Page 1

www.facebook.de/altona93

https://twitter.com/altonaerfc1893

HEIMSPIEL! Altona 93 Stadioninfo

Ausgabe 01 | 2016/17

Das heutige Heimspiel wird präsentiert von Barthel Armaturen

Altona 93 vs. TuS Dassendorf 29.07.16 - 19:00 Uhr


Ausstattungspartner des


GEGNER-CHECK

Liebe Zuschauer, herzlich Willkommen zum Saisonauftakt der Oberliga Hamburg 2016/17 gegen den TuS Dassendorf. Wir freuen uns natürlich ganz besonders, dass der Hamburger Fußball-Verband, bei dem wir uns auch auf diesem Weg bedanken, Altona 93 die Ausrichtung des Eröffnungsspieles zugesprochen hat. Um den Rahmen dafür möglichst ansehnlich zu gestalten, haben viele Helfer in den letzten Wochen dafür gesorgt, die alte Dame „Adolf-Jäger-Kampfbahn“ wieder etwas „anzuhübschen“. Auch dafür möchte ich noch einmal meinen besonderen Dank mitteilen. Ohne das freiwillige Engagement von Anhängern und Mitgliedern wäre vieles nicht möglich gewesen. Doch natürlich wollen wir nicht nur optisch einen guten Eindruck hinterlassen, sondern auch sportlich. Damit das auch klappt, gab es aus verschiedenen Gründen doch einen etwas größeren Umbruch als ursprünglich geplant. Dennoch glaube ich, dass wir uns qualitativ verbessert haben und die Mannschaft ihren Weg gehen wird. Der Kader trägt die Handschrift von Manager und Trainer, die vergangene Saison nachweislich gute Arbeit geleistet haben. Vertrauen wir also unserem sportlichen Führungsgespann und wünschen wir Ihnen und der Mannschaft das notwendige Quäntchen Glück, das zum Ende der vergangenen Saison gefehlt hat. Es könnte allerdings durchaus sein, dass wir bereits heute etwas davon in Anspruch nehmen müssen, denn mit dem amtierenden und wiederholtem Meister TuS Dassendorf haben wir den erneuten Titelfavoriten zu Gast, der mit einem gewachsenen und gestandenen Kader von durchgehend hoher Qualität ausgestattet ist. Möge uns also der Fußballgott künftig wieder zugewandter sein. Auf eine gute Saison, Ihr Dirk Barthel (1. Vorsitzender)

UND SO LIEFEN DIE POKAL-/TESTSPIELE

TuS Dassendorf: TSV Reinbek 12:0 (Pokal), E. Norderstedt 3:4, Lüneburger SK 1:2, SV Börnsen 3:0, SV Altengamme 0:3, SC Schwarzenbek 6:0, SVNA 4:1 (Tests/Vierlandencup) Altona 93: Harburger Türksport 10:0 (Pokal), FC St. Pauli II 1:2, Wedeler TSV 1:2, SV Blankenese 8:0, VfL Tremsbüttel 3:0, FC Teutonia 05 1:1 (Tests)

TuS Dassendorf Der amtierende „Hattrick“ Meister – bis dato ohne jegliche Regionalligaambitionen – ist auch in dieser Saison wieder der Topfavorit auf den Titel. Der Kern der Mannschaft ist in den letzten Jahren zu einer erfolgreichen Gemeinschaft gewachsen und insbesondere durch die Verpflichtung von Ex-Profi Marcel (von Walsleben-) Schied auch qualitativ noch einmal gestiegen. So wird man auch den Abgang von Goalgetter Eric Agyemang kompensieren können, stehen doch zudem mit Pascal Nägele und Sven Möller technisch versierte und eminent torgefährliche Mittelfeldakteure in den Reihen von Coach Peter Martens, der erfolgreich in die Fußstapfen von Jan Schönteich (nunmehr im Management aktiv) treten konnte. So erzielten seine Mannen in der abgelaufenen Serie nicht nur die meisten Tore, sondern mussten auch die wenigsten Gegentreffer hinnehmen. Da der Kader auch in der Breite eher verstärkt wurde, wird die Meisterschaft erneut nur über Dassendorf gehen. Diesmal, so wird gemunkelt, eventuell sogar mit Aufstiegsambitionen behaftet! Und so könnte Dassendorf spielen: Gruhne – Thomas, Stadel, S. Atug, Brudler – Warmbier, Möller, Steinfeldt – Kurczynski, Nägele – von Walsleben-Schied Einwechselspieler: Böse – Aust, Carolus, Cosgun, Dettmann, Kerschke, Labiadh, Ladendorf, Suratman

IMPRESSUM Herausgeber Altonaer Fussball Club von 1893 e.V. Griegstraße 62 22763 Hamburg Geschäftsstelle: 040/880 63 14 www.altona93.de

Redaktion: Andy Sude presse@altona93.de Gestaltung/Layout: noveski.com/Peyman Merikhi Druck: Haase-Druck GmbH Fotos: Wolfgang Genat www.wogebild.de

HEIMSPIEL! | AUSGABE 01 | 2016/17 | 3


#1

Joshua du Preez

#3

Elizier Correia Cá

Abdullah Yilmaz

#7

Milaim Buzhala

#8

Chris Pfeifer

#11

Mustafa Hadid

#14

4 | HEIMSPIEL HEIMSPIEL!! | AUSGABE 01 | 2016/17

#15

Finn Rettstadt

#MA

Andreas Klobedanz

#10

Nick Brisevac

Justin Lübcke

#CO

Dirk Burmester

Marco Schiavone

Jakob Sachs

Mazlum Oguz

#6

#9

#12

#TR

Berkan Algan

#4

#TT

Dirk Flügel

#PH

Dominik Körner


#17

Philipp Körner

#18

Jan Novotny

#22

Ricardo Balzis

#23

#27

#31

#PS

Andreas Sude

#25

Vincent Aretz

Dennis Thiessen

#ZW

Anette Wente

Max Stolzenburg

Braima Balde

Bojan Antunovic

#20

#24

#30

#BE

Malte Hintze

Jakob Drinkuth

Marco Schultz

Prince Hüttner

#19

#33

Tobias Grubba

#WP

Mike Perlwitz

#WP

Dirk Barthel

HEIMSPIEL ! | AUSGABE 01 | 2016/17 | 5 HEIMSPIEL!


Reihe unten v.l.n.r. - stehend: Dirk Burmester (Co-Trainer), Malte Hintze (Betreuer) - sitzend: Jakob Sachs, Mazlum Oguz, Pablo Kunter, Tobias Grubba, Joshua du Preez, Bojan Antunovic, Finn Rettstadt, Ricardo Balzis, Mustafa Hadid - stehend: Berkan Algan (Trainer), Andreas Klobedanz (Manager) - Mitte v.l.n.r.: Andy Sude (Pressesprecher), Dirk Flügel (Torwarttrainer), Elizier Correia Cá, Max Stolzenburg, Leon Conde, Jan Novotny, Marco Schultz, Justin Lübcke, Dominik Körner (Physio), Anette Wente (Zeugwart), Mike Perlwitz, Dirk Barthel (beide Werbepartner) - Oben v.l.n.r.: Abdullah Yilmaz, Prince Hüttner, Jakob Drinkuth, Marco Schiavone, Braima Balde, Dennis Thiessen, Nick Brisevac, Vincent Aretz, Milaim Buzhala

KURZPÄSSE

Schiedsrichter I: Die Partie steht unter der Leitung von Schiedsrichter Murat Yilmaz vom FC Türkiye. Als erster Assistent fungiert Thomas Bauer vom Rahlstedter SC und als zweiter Assistent Markus von Glischinski vom SC Eilbek. Schiedsrichter II: Und wir haben doch einen Regionalligaaufsteiger! Der für Altona 93 pfeifende 29jährige in Münster gebürtige Westfale, Philip Roedig, ist seit der Saison 2013/14 für den AFC im Hamburger Fußball-Verband aktiv und gehört seit der Saison 2014/15 nicht nur dem Schiedsrichter Förderkader I an, sondern konnte als Assistent bereits zwei Jahre Erfahrung in der Regionalliga sammeln. Der Schiedsrichterleidenschaft geht Philip bereits seit 2003 nach. „Herzlichen Glückwunsch!“ Trauer: Unsere langjährige Kassiererin an der Hauptkasse am Clubheim, Patricia Thielemann, hat leider im Alter von 50

Jahren am 7. Juni den Kampf gegen eine schwere Krankheit verloren. Unser Beileid gilt den Angehörigen. Besonders ihrer Mutter, Frau Zipper, die weiterhin die Kasse am Traditionstor bedient, wünschen wir die notwendige Kraft. DER 1. SPIELTAG 29.07.16 30.07.16 30.07.16 31.07.16 31.07.16 31.07.16 31.07.16 31.07.16 31.07.16

19:00 15:00 15:00 11:30 14:00 14:00 14:00 15:00 16:00

ODDSET-Pokal, 1. Runde | 23.07.16, 15:00 Uhr Harburger Türksport vs. Altona 93 0:10 (0:5)

6 | HEIMSPIEL! | AUSGABE 01 | 2016/17

Altona 93 – TuS Dassendorf Curslack-Neueng. – Klub Kosova FC Türkiye – Barmbek-Uhlenhorst SC Condor – Halstenbek-Rellingen Buxtehuder SV – Niendorfer TSV VfL Pinneberg – TuS Osdorf SV Rugenbergen – FC Süderelbe WTSV Concordia – SC Victoria Wedeler TSV – TSV Buchholz 08


„HIGH FIVE“ – Fünf Fragen an: Dennis Thiessen (Mittelfeld) Moin, „Thiessi“ oder lieber „TC“? Thiessi oder TC...? Das darfst Du dir aussuchen. Werde wahrscheinlich verstehen, dass ich gemeint bin. ;-) Schön, Dich wieder im AFC Trikot zu sehen. Nach zwei Jahren Victoria nun die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Ist Dir die „Hoheluft“ nicht bekommen oder hat unser Manager Dir als Erfolgsprämie vier Wochen Florida „all-in“ versprochen? Ich hatte bei Victoria eine gute Zeit und habe nette Leute kennengelernt. Trotzdem bin ich glücklich, zurück zu sein. Dieser Verein ist mir ans Herz gewachsen. Zudem hat mich mein alter Mitspieler und jetziger Trainer mit seinem Ehrgeiz angesteckt. In den Genuss eines Florida Urlaubs werde ich aber wohl eher nicht kommen. Du kennst Deine (vielen) neuen Mitspieler nun seit gut sechs Wochen und einige davon natürlich auch etwas besser. Wie weit ist denn der Findungsprozess bei 16 neuen Akteuren gediehen oder läuft die Integrationsarbeit noch auf Hochtouren? Natürlich wird das eine Zeit dauern, bis sich das Ganze zu 100 Prozent gefunden hat, aber ich denke, das ist normal. Hier sind Jungs, die mit dem Verein was erreichen wollen. Und mindestens genau so wichtig ist, dass es innerhalb der Mannschaft menschlich passt. Das macht vieles einfacher. Es gibt nicht Wenige, die die Mittelfeldachse „Pfeifer – Thiessen – Brisevac“ als zumindest weit vorn in der Liga erachten. Wie fühlt sich denn das fußballerische Erlebnis bis dato

für Dich an? Klar macht es Spaß, gemeinsam mit den Beiden zu kicken. Letzte Saison hat man gesehen, welche fußballerische Klasse die Jungs haben. Ich denke, dass wir eine gute Zeit zusammen haben werden - auf und neben dem Platz. Nicht nur der Kern des Teams hat sich gegenüber Deinem letzten AFC Engagement stark verändert, auch im Umfeld hat sich einiges getan. Wie sind diese Veränderungen bei Dir angekommen? Es ist schön zu sehen, dass sich ein paar Dinge verändert haben. Man hat Ziele, die man, wie in der letzten Saison gese-

hen, auch in die Tat umsetzen kann. Zum Beispiel mit einem möglichen Aufstieg. Ich bin aber auch froh, dass noch einige Sachen so sind wie sie waren. Die Fans sind einmalig und ich bin froh, dass Anette mir immer noch meinen Pullover hinlegt! VORSCHAU: ODDSET-Pokal Runde 2: Die. 2.8., 19:30 Uhr, Kiesbarg FC Süderelbe – Altona 93 2. Spieltag: Fr. 5.8., 19:30 Uhr, Dieselstraße Barmbek-Uhlenhorst – Altona 93 3. Spieltag: So. 14.8., 14:00 Uhr, AJK Altona 93 – TuS Osdorf

Ligafußball Altona 93 Halbfinale Deutsche Meisterschaft 1903 und 1909 Viertelfinale Deutsche Meisterschaft 1914 und 1925 Halbfinale DFB-Pokal 1955 und 1964 Viertelfinale DFB-Pokal 1957 Achtelfinale DFB-Pokal 1961 und 1975 Norddeutscher Meister 1909 und 1914 Zweiter Norddeutschland 1925 9x Dritter Norddeutschland, zuletzt 1958 64 Jahre in der 1. Liga, zuletzt 1963 86 Jahre in der höchsten norddeutschen Liga, zuletzt 2009 8x Oddset-Pokalfinale Hamburg (4x Siege), zuletzt 2016 3 Nationalspieler: Adolf Jäger (18 Spiele, 1908 – 1924), Karl Hanssen (3 Spiele, 1910/11), Hans Wentorf (2 Spiele, 1928) Rekorde: 1924/25 - AFC-Innensturm mit Gebhardt (33), Adolf Jäger (54), Warnecke (53) = 140 Tore Werner Erb erzielt in der Oberliga Nord 135 Punktspieltore für den AFC Werner Gorska und Werner Erb kommen mit 281 bzw. 237 Spielen zu den meisten Einsätzen für Altona 93 in der Oberliga Nord von 1950 – 1961 Altona 93 belegt in der ewigen Oberliga-Tabelle (1. Liga) der Jahre 1950–1963 Rang 9; die 362 Spiele besuchen durchschnittlich 7.000 Zuschauer Die Adolf-Jäger-Kampfbahn ist 1953 und 1957 dreimal mit 25.000 – 27.000 Zuschauern ausverkauft; 1967 sehen 33.000 Besucher ein in das Volksparkstadion verlegtes Pokal-Heimspiel Altona 93 bringt jeweils als erster deutscher Verein 1908 eine Spielanzeige in einer Zeitung und 1914 einen Filmstreifen von einem Spiel in die Altonaer Kinos Die erste Fernsehübertragung eines Fußballspiels in Deutschland ist 1952 eine Begegnung mit dem AFC Über 150 deutsche und viele ausländische Nationalspieler sind auf der heutigen Adolf-Jäger-Kampfbahn aufgelaufen

HEIMSPIEL! | AUSGABE 01 | 2016/17 | 7


www.holsten.de

ICH FOLG’ NICHT JEDER STRÖMUNG. ICH HALT’ KURS.

Heimspiel! 2016/17, Ausgabe 01  

Stadionheft des Altonaer Fussball Club von 1893 e.V.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you