Page 64

jetztzeit Alles, was passiert und passieren wird: Ein Dossier über unser Leben in einer Welt der tausend Möglichkeiten

aussterbendes geschlecht Männer wird es irgendwann nicht mehr geben. Dies behauptet die Wissenschaftlerin Jenny Graves der Australian Academy of Science. Zwar bleibe nach ihrer Ansicht den Frauen die männlichen Spezies noch etwa fünf Millionen Jahre erhalten, aber dann sei Schluss. Der Grund: Das Y-Chromosom sei Schrott – eine in Fachkreisen umstrittene These. Außerdem: ohne Männer würde es wahrscheinlich auch Frauen nicht mehr lange geben. Aber auch dazu hat Jenny Graves eine Theorie parat: Sie prognostiziert kurzerhand die Entstehung einer neuen menschlichen Spezies, die sich nicht durch den Geschlechtsakt fortpflanzt. frauen vor! Deutschland ist ein Land der Gründer, immer mehr auch ein Land der Gründerinnen. Rund 30 Prozent aller neuen Unternehmen werden von Frauen gegründet. Sie entdecken für sich und ihr Geschäftsmodell die neuen Möglichkeiten, die ihnen globale Märkte, technologische Entwicklungen und soziale Medien heute bieten.

Foto: kerstin müller

spion am revers Das schwedische Startup-Unternehmen Memoto hat eine winzige Kamera entwickelt, die man sich an seine Kleidung heften kann. Einmal eingeschaltet soll sie alle 30 Sekunden ein Bild in fünf Megapixel-Qualität schießen und dieses samt GPS-Koordinaten und Zeitstempel abspeichern. Das macht 120 Bilder die Stunde, 2.880 am Tag. Die Kamera schaltet sich nur aus, wenn es dunkel ist, sie mit der Linse nach unten liegt oder in die Tasche gesteckt wird. Hinter der Idee des „Lifelogging“ steht der Gedanke, dass zu viele Momente im Leben unweigerlich vergessen werden. Besäße man eine nahezu lückenlose Bilderfolge, könnte man sein Leben jederzeit zurückblättern und die wichtigsten Momente ein zweites Mal erleben. Fragt sich nur: Will man das? Der Spiegel schreibt: „Die Start-up-Firma ist gerade dabei, unser Gedächtnis zu verändern und unseren Blick auf uns selbst: wie und woran Menschen sich erinnern sowie, ganz nebenbei, ob es künftig überhaupt noch so etwas Altmodisches geben wird wie Privatsphäre.“

JetztZeit nova

065

NOVA - Das Frauenmagazin mit Eigensinn  

Für die erste Ausgabe von NOVA haben sich über 30 Leute engagiert – zum Großteil unentgeltlich. Doch ein Magazin auf die Beine zu stellen, b...

Advertisement