Issuu on Google+

bodø

deutsch

bodø

guide 2012


- für Erlebnisse gemacht

Nordland Bad

Spektrum Velvære – SPA

Das modernste Badeland Norwegens hat mehrere Becken in verschiedenen Formen. Bewegungsbecken, Sprungbecken (1, 3 und 5 m), Lern- und Therapiebecken, Planschbecken, Wellenbad, Becken im Freien, 3 Wasser­rutschen (die längste 85 m mit optisch-­akustischen Effekten), mehrere Fontänen, Grotte mit Strömungs­ kanal, Wasserpilze, Whirlpool, Saunas und Café (mit Trocken- und Feuchtbereich). Große Freifläche (mehr als 600 m2) zum Sonnen und Spielen. Kostenlose Sonnenliegen, Badminton, Volleyball und Wasserbecken. Bei uns können Sie baden, so lange Sie möchten!

Eines der schönsten SPA- und Wohlfühlzentren Norwegens – mit exklusiver Einrichtung und Architektur. 6 verschiedene Saunas (Meditationssauna mit Therapiemusik und Aromaduft, Entspannungssauna mit Eukalyptusdampf, Dampfsauna, finnische Sauna, Sauna mit Salzwasserdampf, Infrarotsauna). Zwei Whirlpools (1 drinnen und 1 draußen). Geheizte Sitzbänke, Fußbad, Massageduschen, ­tropischer Regenwald, Eisgrotte und stiller Raum zum Entspannen und Meditieren. Mindestalter 18 Jahre – Bar mit Bier- und Weinausschank. ­Besucherfreundliche Eintrittspreise einschl. ­Badelandbenutzung. Kommen Sie und ­genießen Sie das Erlebnis!


annonse kommer

Das Restaurant Ihrer Wahl in Bodø! Lernen Sie unser ­einzigartiges brasilianisches Grillkonzept kennen! In unserer Churrascaria bedienen Sie sich nach dem Rodizio-Prinzip von den Grillspießen mit Rind-, Lamm-, Schweine-, Hähnchen- oder Putenfleisch oder den Würstchen des Hauses. Außerdem haben wir ein Büffet mit warmen Gerichten und ein Tapasbüffet.

Die Nr. 1 bei Steaks! Speisekarte mit neuen, ­spannenden ­Geschmackserlebnissen!

Unsere Passadores schneiden Ihnen das Fleisch direkt am Tisch vom Grillspieß ab.

Geschenkgutscheine mit wahlfreiem Betrag! Zentrale Lage – direkt am Marktplatz Havnegata 1 • Tischbestellung: +47 755 90 100 • www.restauranthus.no 3


guide 2012

Inhalt Zeichenerklärung…………………………………………………… 4 Willkommen in Bodø – an der schönsten Küste der Welt!… 5 Tourist-Information – Öffnungszeiten…………………………… 5 Bodø in Stichworten………………………………………………… 6 Was gibt’s in Bodø 2012?………………………………………… 7 Attraktionen in Bodø und Umgebung………………………… 8 Willkommen am Saltstraumen………………………………… 12 Wunderschönes Kjerringøy……………………………………… 14 Galerien/ Museen………………………………………………… 16 Kirchen……………………………………………………………… 18 Kulturdenkmäler…………………………………………………… 19 Stadtplan Innenstadt…………………………………………… 20 Stadtgebiet Bodø………………………………………………… 22 Bergwanderungen in Bodø und Umgebung………………… 23 Aktivitäten………………………………………………………… 24 Aussichtspunkte…………………………………………………… 27 Spaziergänge / Wanderungen………………………………… 27 Hotels……………………………………………………………… 28 Gastronomie……………………………………………………… 31 Shopping…………………………………………………………… 33 Auto- / Wohnmobilvermietung………………………………… 33 Verkehrsmittel……………………………………………………… 34 Ausflüge…………………………………………………………… 36 Stadtgeschichte…………………………………………………… 37 Praktische Informationen……………………………………… 38 Arktisk Meny – Delikates aus arktischen Gefilden: ein Netz von 45 Gaststätten in Nordnorwegen und auf Spitzbergen Im Mittelpunkt stehen lokale Gerichte aus den besten Rohwaren der Saison. www.arktiskmeny.no Qualitätszeichen Olavsrosa Die Sankt-Olav-Rose – Emblem der Stiftung Norsk Kulturarv (Norweg. Kulturerbe) – ist Wegweiser zu einzigartigen, im Kulturerbe des Landes verwurzelten Erlebnissen. www.olavsrosa.no Umweltzertifikat Betriebe und Einrichtungen, die nach Umweltaudit ­bestimmte branchenspezifische Anforderungen erfüllen, werden als Miljøfyrtårn (Umweltleuchtturm) zertifiziert. www.miljofyrtarn.no Ø M E R KE T ILJ

24

4

8 Trykksak 6

4

M

1

Schwanenzeichen Das offizielle nordische Ökolabel wird nur an die besten Produkte mit guter Umweltdokumentation vergeben. Ein Hotel mit dem Schwanenzeichen verbraucht wenig Energie, erzeugt wenig Müll und verwendet wenig umweltschädliche Stoffe. www.ecolabel.no

Zeichenerklärung 1

- Telefon

5 8

- Telefax

å x •

- Bus

zZn zZm

- Alle Schankrechte

T Y Q zZuU

- E-Mail - Restaurant - Café/Cafeteria - Bier und Wein - Barrierefrei - Bootsverleih/Boot steht zur Verfügung - Angelmöglichkeiten - Radfahren/Fahrradverleih

zZY zZw z? zZ/

- Kinderspielplatz/Spielzimmer

d W f

- Tauchen/Schnorcheln

Q

- Winteraktivitäten

y > P

- Reiten

zo

- Sauna

- Stromanschluss für Wohnwagen/Wohnmobile - Entleerung von Wohnmobil-/Wohnwagentoiletten - Auch für Asthmatiker/Allergiker - Golf - Wandern, Gletscher u. Höhlen

- Bergsteigen - Badezuber/Swimmingpool/Bademöglichkeit - Museum - Galerie/Ausstellung/(Kunst-)Handwerk

Z

- Ausflüge im Motorboot/Schiffsfahrten

zZØ zZ— zZ‡ zZk zZ¬

- Gästehafen - Safari - Rafting/Meeressafari - Seminare und Tagungen - Schnurloses Internet / Internetanschluss

- Wellness/SPA


www.visitbodo.com

Foto: Bjørn Erik Olsen

Willkommen in Bodø – an der schönsten Küste der Welt! Strahlende Mitternachtssonne, der stärkste Gezeitenstrom der Welt, abenteuerliche Angelmöglichkeiten, beeindruckende Höhlenerlebnisse, eine 18-Loch-Golfanlage, jungfräuliche Nationalparks, Inselhüpfen mit dem Fahrrad, ein einzigartiges Schärenmeer, heftige Konzerte, Tanz des pastellfarbenen Nordlichts, Skifahren im Tiefschnee, Mountainbiking, große und kleine Berge in einer alpinen Küstenlandschaft, Paragliding, Meeressafari, Tauchen, eine Paddeltour an der schönsten Küste der Welt, Kunstausstellungen, Festivals, einzigartige Zeitreisen, traditionelles Essen aus Zutaten mit kurzen Wegen, Garnelen und Weißwein auf der Mole ... Die Liste ist lang, und das verstehen Sie erst, wenn Sie Bodø erlebt haben. All dies hat die pulsierende Stadt – nur 90 Flugminuten von Oslo entfernt – selbst oder in ihrer Umgebung zu bieten. Eine große Stadt mit Einkaufszentren, Gourmetrestaurants, gemütlichen Cafés, einem Badeland und einem Flughafen nur fünf Minuten vom Stadtzentrum.

Willkommen in Bodø

Tourist-Information – Öffnungszeiten Tourist-Information Bodø Besucheranschrift: Tollbugata 13 Postanschrift: Postboks 319, 8001 Bodø, Norwegen 1 +47 75 54 80 00 8 turistinfo@bodo.kommune.no www.visitbodo.com Hauptbüro Nebensaison: Mo–Fr 09.00-15.30 Uhr, Sa + So geschlossen Sommersaison: Mo–Fr 09.00–20.00, Sa 10.00–18.00, So 12.00–20.00 Uhr An Feiertagen, Heiligabend und Silvester geschlossen. Filiale Saltstraumen (Pluscamp Saltstraumen) Mitte Juni – Mitte August. Öffnungszeiten bitte bei der Tourist-Information Bodø erfragen.

Prospekte über Bodø und Umgebung können bei der TouristInformation Bodø angefordert werden. Der Herausgeber, Visit Bodø, übernimmt keine Haftung für eventuelle Druckfehler oder für Änderungen nach Erscheinen dieses Stadtführers. Alle genannten Firmen und Einrichtungen sind für die Angaben über die eigenen Leistungen verantwortlich Hrsg.: Visit Bodø, Tollbugata 13, Postboks 514, 8001 Bodø, Norwegen, Tel. +47 75 54 80 10, www.visitbodo.com. Titelfoto: Terje Rakke / Nordic Life – Bjørn Erik Olsen Übersetzung: Ulrich Linnemann. Graphische Herstellung: Forretningstrykk AS, Bodø. Auflage: 80.000. Copyright: Visit Bodø. Sprachfassungen: norwegisch, englisch, deutsch, französisch. Zur freien Verteilung im Ausland.

Filiale Kjerringøy (Handelsplatz) 26. Mai – 26. Aug. täglich 11.00–17.00 Uhr Filiale Misvær (Bürgerbüro – Servicetorget) Mitte Juni – Mitte August: Mo–Fr 08.00–15.30 Uhr

5


guide 2012 The A rc

Bodø in Stichworten

tic Ci rc

Bodø

le

Längengrad: 14° 23’ ö. L. Breitengrad: 67° 17’ n. B. Einwohnerzahl: 48 422 (01.01.12) Erster offizieller Einwohner: Carl Johan Gerss Wichtige Wirtschaftszweige: Groß- und Einzelhandel / Dienstleistungen, Streitkräfte, Verkehr, Gesundheits- und Sozialwesen, Bildungswesen, öffentliche Verwaltung Zahl der Vereine und Clubs: 500 Mitternachtssonne: 2. Juni – 10. Juli Polarnacht (keine Sonne): 15. Dez. – 29. Dez. Jahresdurchschnittstemperatur: 4,6 °C Durchschnittstemp. Juli: 13,6 °C Durchschnittstemp. Jan.: –2,1 °C Flächenverteilung: Agrarland 6,1 % Wald 22,8 % Sonstige Nutzung 71,1 % Hohe Berge:

Lurfjelltinden 1284 m ü. M. Børvasstindene (bis zu)1176 m ü. M. Steigtinden 793 m ü. M. Heggmotinden 798 m ü. M.

Größte Inseln:

Landegode Straumøya Knaplundsøya

Hauptstraßen und Entfernungen

30 km2 29 km2 6,3 km2

Saltstraumen: stärkster Mahlstrom der Welt – 400 Mio. m3 Wasser zwängen sich im Laufe von 6 Stunden durch die Meerenge Geschützte Gebiete: LSG Gåsvatnan* 53,1 km2 NSG Karlsøyvær 50 km2 NSG Bliksvær 43,2 km2 LSG Strandå und Os 16,7 km2 LSG Østerdalen* 13,6 km2 NSG Strandåvassbotn 6,3 km2 NSG Ljønesøya 3,5 km2 Nationalpark Saltfjellet-Svartisen* 1,9 km2 NSG Myrnesset 0,2 km2

Svolvær

Lødingen

E10

5 km E10

Værøy

Å

120 min

Moskenes 240 min.

Bodø

36 km

Kjerringøy

Festvåg Fv834

Røst

Misten 10 min

28 km

Fv17

33 km

Saltstraumen

90 km

Ørnes

60 min Skutvik

Fv812

39 km

54 km

Narvik

E6

Skarberget 25 min Bognes

26 km

Ulvsvåg E6 142,5 km

Rv80

Fauske

52 km

29 km

Misvær 36 km

Rognan

Beiarn

Forøy-Ågskaret 10 min

150 km 28 km

* (Flächenangaben für die im Stadtgebiet von Bodø liegenden Teile der Schutzgebiete) Bodø und die Nachbargemeinden haben den dichtesten Seeadlerbestand der Welt.

Jektvik-Kilboghamn 60 min

Fv17

Brønnøysund

6

Mo i Rana

E6

Trondheim


www.visitbodo.com

Was gibt’s in Bodø 2012? Bodø bietet eine große Vielfalt an Kultur- und Sportveranstaltungen wie Festivals, Konzerte, Handball- und Fußballspiele, Ausstellungen, Volksläufe und Verbrauchermessen. iPhone

Eine Gesamtübersicht finden Sie auf www.visitbodo.com und auf der Visit Bodø App, die Sie im AppStore / Android Market und hier kostenlos herunterladen können.

Android

Hier stellen wir Ihnen einige Höhepunkte vor. Internationales Orgelfestival Bodø

25. april–29.april

Orgel- und Kirchenmusik. Konzerte, Meisterklassen und Seminare mit Musikern und Dozenten von internationalem Rang. Orgelkurse für Jugendliche. www.biof.no

Bodø Airshow

21.-24. juni

Das nördlichste Yogafestival Norwegens – Teile des Programms finden vor dem spektakulären Hintergrund der Mitternachtssonne statt. www.bodoyogafestival.no

Norweg. Meisterschaft im Downhill-Radfahren

13.–15. juli

Veranstalter ist 2012 das Bodø Freeride Team.

Musikfestwoche Nordland

3.–12. august

Ein abwechslungsreiches Musikfestival mit klassischen Werken als Schwerpunkt. Außerdem werden u. a. Jazz, Folk, Pop und Tanz präsentiert. Einzigartige musikalische Erlebnisse in einer ungewohnten, beeindruckenden Umgebung. 1 +47 75 54 90 40 www.musikkfestuka.no

Park-Festival

17.–18. august

Musikfestival im Rensåspark nur einen Steinwurf von der Stadtmitte entfernt. 1 +47 464 73 100 www.parkenfestivalen.no

Hardcore-Festival Bodø

Bodø-Glimt Heimspiele des Bodøer Fußballvereins, Aspmyra-Stadion. 1 +47 75 54 55 00 www.glimt.no

BHK 6.–17. juni

Luftfahrtschau mit vielen verschieden Flugzeugtypen und Aktivitäten für die ganze Familie. 2012 die größte Veranstaltung dieser Art in Norwegen. www.bodoairshow.no.

Yoga-Festival Bodø

Veranstaltungen und Aktivitäten mit offenem Datum:

November

Musikfestival mit einem alternativen „Underground“-Profil. 1 +47 959 33 622 www.bhcf.no

Heimspiele des Bodøer Handballvereins, Sporthalle Bodø Spektrum. 1 +47 75 51 56 81 www.bhk.no oder www.bodospektrum.no

Wanderverein Bodø und Umgebung (BOT) Veranstaltet begleitete Wanderungen in Bodø und Nachbargemeinden. 1 +47 75 52 14 13. www.bot.no

Bühnen und Konzertlokale: Kulturhaus Bodø Das vielfältige Programm umfasst Konzerte, Kabaretts, Theateraufführungen u. Ä. 1 75 54 90 00. www.bodo-kulturhus.no

Avenue Zu allen Jahreszeiten regelmäßig Konzerte. 1 +47 46 54 00 00. www.clubavenue.no

Samfunnet Scene Konzertbühne, wo auch Stand-up-Shows, Tanzaufführungen und Kabaretts stattfinden. Auf dem Campus der Universität Nordland. 1 +47 75 51 74 12 www.samfunnet.hibo.no

Sinus Hovedscenen Konzertbühne mit dem Ambiente eines klassischen Clubs. 1 +47 913 59 926 www.sinuslive.no

7


guide 2012

Bodø zentrum. Foto: Terje Rakke/Nordic Life

Givær. Foto: Bjørn Erik Olsen

Attraktionen in Bodø und Umgebung Norsk Luftfartsmuseum

zZs å801

Wissen Sie, warum ein Flugzeug fliegen kann? Besuchen Sie eines der spannendsten Museen des Landes und erleben Sie Geschichte und Gegenwart der Zivil- und Militärluftfahrt in dem propellerförmigen und somit auch ­architektonisch sehenswerten Gebäude. Ausgestellt sind Maschinen wie Spitfire, Twin Otter und Aufklärungsflugzeug U-2. Machen Sie auch verschiedene Versuche zur Frage „Wie ist Fliegen möglich?“ Erkunden Sie das Museum im eigenen Tempo, oder machen Sie eine Führung mit. In den Flugsimulatoren heben Sie buchstäblich ab und erleben die Landschaft aus der Vogelperspektive – oder die Geschwindigkeit eines Düsenjägers! Fliegen Sie in unserem 3D-Flugsimulator mit. Lage: Ca. 1 km vom Zentrum und vom Flughafen Öffnungszeiten Museum: Hauptsaison (15.6.–12.8.): Mo–So 10–18 Uhr Nebensaison: Mo–Fr 10–16, Sa+So 11–17 Uhr Eintritt*: Erw. NOK 110, Senioren / Stud. NOK 80, Kinder NOK 55, Gruppen (ab 10 Pers.) NOK 80 pro Pers., Familien NOK 330 * Kostenloser zweiter Besuch innerhalb eines Monats gegen Vorlage der Eintrittskarte

Café Gidsken: Sommer: Mo–So 10–18 Uhr. Im Übrigen: Mo–Fr 8.30–15, Sa 11–16, So 11–17 Uhr

1 +47 75 50 78 50 5 +47 75 50 78 51 8 butikk@luftfart.museum.no 8 flymuseum@luftfart.museum.no www.luftfart.museum.no

8

Saltstraumen, der stärkste Gezeitenstrom der Welt

å19

Den Saltstraumen sollten Sie besuchen, wenn der Strom am stärksten ist und die Natur wirklich ihre Kräfte zeigt. Alle 6 Stunden zwängen sich fast 400 Mio. m3 Wasser mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Knoten durch die 3 km lange und 150 m breite Meerenge zwischen Saltenfjord und Skjerstadfjord. Die Strudel haben einen Durchmesser von bis zu 10 m und können 4–5 m in die Tiefe reichen. Die Gezeiten werden vom Mond beeinflusst, daher ist die Stärke der Strömung von den Mondphasen abhängig. Im März sind Tidenhub (Unterschied zwischen Ebbe und Flut) und Strömung am größten, und zwar innerhalb des Monats bei Vollmond. Die Gezeitentabelle ist bei der Tourist-Information erhältlich oder kann im Internet unter www.visitbodo.com abgerufen werden. Der Saltstraumen ist auch für seinen Fischreichtum weltbekannt (u. a. Seelachs, Kabeljau, Steinbeißer und Heilbutt). Hier wurde der Weltrekord im Seelachsangeln (22,7 kg) mit Angelrute aufgestellt. Den ganzen Sommer werden Aktivitäten und Erlebnisse a ngeboten. Angler können sich die notwendige Ausrüstung leihen und die Angelrute vom Ufer oder vom Boot auswerfen. Die Umgebung mit der prachtvollen Bergkette Børvasstindene lädt zum Wandern und Bergsteigen ein. Auf dem Kulturerlebnispfad können Sie sich über die 10.000 Jahre alte Besiedelung dieser Gegend informieren. Erlebnisse und Übernachtung am Saltstraumen siehe Seite 12 und 13.


www.visitbodo.com

Norsk Luftfartsmuseum. Foto: Ernst Furuhatt

Landegode. Foto: Ernst Furuhatt

Inselwelt von Bodø

Leuchtfeuer Landego Fyr

Vor Bodø liegt ein Schärenmeer, das zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert ist. Beim Inselhüpfen sind Sie schneller am Ziel als in anderen Küstengebieten Nordnorwegens. Auch zum Segeln und Paddeln finden Sie hier die besten Voraussetzungen. Und manche Insel ist eigentlich selbst ein Archipel. So hat Helligvær ein Eiland für jeden Tag des Jahres, 365 an der Zahl. Erleben Sie diesen Teil der schönsten Küste der Welt, wo die Zeit stillzustehen scheint, an Bord eines der Expressschiffe ab Bodø.

Die vor der Stadt liegende Insel Landegode ist im Sommer bei Mitternachtssonne und im Winter bei Nordlicht eine besondere Naturperle. Diese Inselwelt ist der Lebensraum des größten und dichtesten Seeadlerbestands der Welt. Diese majestätischen Greifvögel machen Eindruck, wenn sie vom Nest abheben und sich auf einen Fisch im Wasser stürzen. Das heute automatisch betriebene Leuchtfeuer Landego Fyr wurde 1901 gebaut, um die Einfahrt in den Hafen von Bodø aus Richtung Lofoten zu markieren. Die ehemaligen Wohnungen des Leuchtturmwärters und seiner Assistenten stehen für Übernachtungsgäste zur Verfügung. Die Überfahrt ab Hafen Bodø dauert nur gut eine Stunde. Informationen unter www.skagen-hotel.no

Weitere Einzelheiten, auch zu den Übernachtungsmöglichkeiten auf den Inseln (siehe Übernachtung S. 28-30), erfahren Sie bei der Tourist-Information Bodø, 1 +47 75 54 80 00 oder 8 turistinfo@bodo.kommune.no. Fahrpläne der Expressschiffe und Preise: www.torghatten-nord.no

Handelsplatz Kjerringøy

Siehe Anzeige Seite 30

å10

Siehe Kapitel „Wunderschönes Kjerringøy“ s 14.

Die Seeadler-Stadt Bodø Bodø kann sich zu Recht Seeadler-Stadt nennen, weil keine andere Stadt der Welt einen größeren Bestand dieser Greifvogelart aufzuweisen hat. Täglich kann man sie im majestätischen Gleitflug über der Stadt beobachten.

Havørnklubben – Seeadlerclub Bodø In Bodø hat der weltweit einzige Seeadlerclub seinen Sitz. Erleben Sie das Reich des Seeadlers, werden Sie Clubmitglied und tragen Sie zum Schutz dieser Greifvögel bei. 1 +47 75 54 80 00 5 +47 75 54 80 01 8 turistinfo@bodo.kommune.no www.havornklubben.no

Die Seeadler-Stadt Bodø. Foto: Rune Nilsen

9


guide 2012

Nordlicht über dem Stadtteil Løpsmarka. Foto: Bjørn Erik Olsen

Misvær. Foto: Nadia Norskott

Kulturstraße Fv 812

Küstenstraße Fv17

– von der E6 in Saltdal zur Str. 17 am Gezeitenstrom Saltstraumen. Eine reizvolle Route durch eine abwechslungsreiche Fjell- und Küstenlandschaft mit Spuren der früheren Besiedelung. „Kulturveien 812“ ist ein Kooperationsprojekt von Kunstgewerbewerkstatt Skjerstad ASVO, Alpinsportanlage Vestvatn, Kräutergarten Tofte, Gasthof Misværmarka Gjestegård, Kirche Skjerstad, Kirche Misvær, Reitzentrum Håjen Gård und Aktivitätszentrum Tuvsjyen AS. www.kulturveien.rv812.no

An der Küste zwischen Bodø und Steinkjer erleben Sie u. a. den Gezeitenstrom Saltstraumen, den Gletscher Svartisen und die sagenumwobenen Berge „Sieben Schwestern“ und „Torghatten“ (mit dem bekannten Loch) und auch die historisch interessante Insel Leka.

Kräutergarten in Tofte

zZnzZrå19 und Beiarn

In der reizvollen Kulturlandschaft von Misvær. Lassen Sie den Duft der Kräuter auf sich einwirken. Im alten Wohnzimmer „Vikkastua“ servieren wir Ihnen etwas Herzhaftes oder Gebackenes aus unserem Holzbackofen. Große Auswahl an Kräuterprodukten und Honig. Gastronomie für Gruppen nach Vereinbarung ganzjährig Öffnungszeiten: siehe www.urtehagenptofte.blogspot.com Lage: Oppegård, 400 m von Ortsmitte Misvær, 70 km von Bodø 1 +47 951 55 525 8 hanna.margrethe.tidslevold@sbnett.no www.urtehagenptofte.blogspot.com

Kunstgewerbewerkstatt Skjerstad ASVO AS

å19 und Beiarn

Verkauf von Strickwaren, gegerbten Fellen und anderen Erzeugnissen aus eigener Produktion. Öffnungszeiten: Mo–Fr 8–15.30 Uhr Lage: Kulturstraße Str. 812, Sandkollen, 15 km von Ortsmitte Misvær 1 +47 75 53 93 51 5 +47 75 53 96 30 8 skjerstad.asvo@sbnett.no www.skjerstadasvo.com

10

Mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft, malerischen Ortschaften, idyllischen Sandstränden, Angelflüssen und seen, einladenden Wandergebieten und Rastplätzen ist die Straße 17 vielleicht die schönste Straße der Welt. Zu den Aktivitäten zählen Meeresangeln und Inselausflüge (z. B. Sørarnøy, Lovund, Træna, Dønna oder Vega). Das Reisehandbuch für die Küstenstraße enthält Einzelheiten, auch über Fährfahrpläne und Übernachtungsmöglichkeiten. Informationen unter www.kystriksveien.no

Kystriksveien Die Küstenstraße (Str. 17) zwischen Bodø und Steinkjer Das Reisehandbuch erhalten Sie bei TouristInformationen oder über www.kystriksveien.no. Norwegische, deutsche und englische Ausgabe


www.visitbodo.com

Nationalparks Von Bodø sind mehrere Nationalparks nicht weit entfernt. Der größte, Saltfjellet-Svartisen, wurde 1989 ­eingerichtet. Er zeichnet sich durch seine beeindruckenden Gegensätze aus und erstreckt sich vom größten Gletscher in Nordskandinavien (Svartisen, 370 km2) im Westen bis zu weiten Bergtälern im Osten. Der gut erschlossene Junkerdal Nationalpark (seit 2004) ist besonders für seine artenreiche Flora und gute Wandermöglichkeiten bekannt. Er ist unter anderem vom Nationalparkzentrum Nordland in Saltdal aus zugänglich. Typisch für den relativ kleinen Rago Nationalpark (seit 1971), der an Schweden und den dortigen Padjelanta Nationalpark grenzt, ist die abwechslungsreiche Hügellandschaft. Ganz nah an Bodø liegt der Sjunkhatten Nationalpark (seit 2009/2010), der auch Nationalpark der Kinder genannt wird. Seine alpine Küstenlandschaft ist ein Erlebnis für Wanderer und alle, die auf dem Wasser unterwegs sind. Dieser Nationalpark hat mehrere stadtnahe Zugangsmöglichkeiten und lädt zu ­leichten Wanderungen für Groß und Klein ein. Eine eigene Wanderkarte für Kinder ist ab Frühjahr 2010 erhältlich. In jedem der genannten Nationalparks gibt es markierte Wanderrouten und ­verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten. Allgemeine Informationen zum Thema Nationalparks bekommen Sie beim Nationalparkzentrum Nordland www.nordlandsnaturen.no.

App für Fahrplanauskünfte! Suchwort: 177Nordland

Einfach QR-Code einscannen und App kostenlos herunterladen!

Die Tourist-Information gibt gern Auskünfte zu Fremdenverkehrsbetrieben in der Nähe der Nationalparks. Übernachtungshütten sind das Metier des Wandervereins Bodø und Umgebung (BOT). Auch die Forstverwaltung Statskog SF sowie örtliche Jäger- und Anglervereine betreiben Hütten in diesen Gebieten. Die Nationalparks sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn) erreichbar.

Mjelletind. Foto: Olav-Inge Alfheim

11


guide 2012

Willkommen am Saltstraumen Der Saltstraumen – stärkster Mahlstrom der Welt Zu den Aktivitäten am stärksten Gezeitenstrom der Welt, dem Saltstraumen, zählen Fjordangeln, Seeadlersafari und geschichtliche Erkundungen. Eines der großen „Wunderwerke“ der Natur ist ohne Zweifel einen Uferspaziergang oder Bootsausflug wert. Alle 6 Stunden zwängen sich rund 400 Millionen Kubikmeter Wasser mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Knoten durch die 3 km lange und 150 m breite Passage zwischen Saltenfjord und Skjerstadfjord. Wir garantieren Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt am Saltstraumen. Die Gezeitentabelle finden Sie unter www.destinasjon-saltstraumen.com Jeden Tag: Ausflugsfahrten zum Saltstraumen Im Programm von Polar Tours finden Sie tägliche Ausflugsfahrten von Bodø zum Saltstraumen – mit Ansagen in 8 Sprachen. Zu jeder Jahreszeit geht es um 12.30 Uhr am Hurtigruten-Anleger los. Um 15.00 Uhr sind wir wieder zurück. Abholung von den Hotels möglich. 1 +47 75 56 30 00 8 post@polartours.no www.polartours.no

Saltstraumen Hotel

zoz¬zZszZk å19

Ein gut ausgestattetes Vollservice-Hotel in naturschöner Lage mit unvergleichlichem Blick auf den Gezeitenstrom und die Bergkette Børvasstindene. Wellnessabteilung mit Fitnessraum, Whirlpool, finnischer Sauna/ Infrarotsauna u.a.m. Außer Gästezimmern bieten wir Bungalows und Wohnwagenstellplätze Naturerlebnisse – ein Meer von Möglichkeiten Meeresrafting, Seeadlersafari, Saltstraumen-Safari, Fjordfahrten und Bergwanderungen 1 +47 75 50 65 60 5 +47 75 58 75 70 8 hotell@isaltstraumen.no www.saltstraumenhotell.no

Saltstraumen Brygge

dzZwz‡z¬zZFzZ«zZf å19

Erleben Sie das Hin und Her des Gezeitenstroms von unserem Anleger aus. – 18 Apartments/Fischerhütten und Gästezimmer mit Hotelkomfort – Vermietung neuer Boote (18,5 Fuß, 50-PS-Motor) – Vermietung/Verkauf von Angelgerät – Begleitete Angelfahrten – Wohnmobil- und Wohnwagenstellplätze mit Zugang zum Servicegebäude – Gästeanleger mit Strom, Wasser und Zugang zum Servicegebäude – Aktivitäten, u.a. Schnorcheln, Meeresrafting, Funn Ballz usw. 1 +47 75 58 77 91 8 post@sfc.no www.saltstraumen-brygge.no

12

Pluscamp Saltstraumen

zIz¬zZFzZ«zZf å19

Der perfekte Ausgangspunkt für den begeisterten Sportangler. Eine fantastische Fjord- und Berglandschaft mit reizvollen Wandermöglichkeiten am stärksten Mahlstrom der Welt. Ein gemütlicher, ruhiger und kinderfreundlicher Campingplatz. 20 Hütten und 60 Stellplätze. WLAN 1 +47 75 58 75 60 8 salcampi@online.no www.saltstraumen-camping.no

Saltstraumen Museum

å19

Hier erfahren Sie audio-visuell mehr über – e inen der ältesten Siedlungsfunde in Norwegen (ca. 11.000 Jahre alt) – das älteste Musikinstrument des Landes („Brummstein“ von Tuv) – d as Schiff des mächtigen Wikingers Raud, Vorbild des Wikingerschiffs „Ormen Lange“ – das einzigartige Stromboot Lage: östlich der Kirche Saltstraumen Öffnungszeiten: 1.6.–1.9. Di–Fr 16–18, Sa 13–16, So 13–18 Uhr Für Gruppen organisierte historische Wanderungen nach Vereinbarung ganzjährig 1 +47 900 60 983 www.saltstraumen-museum.no

Saltstraumen DykkeCamp



d å19

(Tauchercamp) Freuen Sie sich auf ein fantastisches Taucherlebnis im Saltstraumen, zusammen mit unseren erfahrenen Guides. Kurse, Füllen von Tauchflaschen, Vermietung von Tauchausstattung, Schnorcheln. Am Pluscamp Saltstraumen Herzlich willkommen. 1 +47 922 60 560 www.saltstraumen-dykkecamp.no


Saltstraumen. Foto: Roar Seljesæter.

Tuvsjyen AS

zrzZ»zZFzZf å19 und Beiarn

– Aktivitäten am Saltstraumen Unser Familienbetrieb heißt Sie gern zu einzigartigen Erlebnissen am beeindruckenden Gezeitenstrom mit der naturschönen, gipfelreichen Umgebung willkommen. Diese Gegend war schon in der Steinzeit besiedelt. - Ferienwohnungen, Boote, Liegeplätze, Angelgerät, Fahrräder, beheizte Badezuber - Essen und Trinken in der Erdhütte wie bei den Steinzeitmenschen - Angeln vom Ufer des Saltstraumen und an anderen Stellen - Tauchen, Füllen von Tauchflaschen - Familienfreundliche Ausflüge und Aktivitäten: Kulturerlebnispfade, Wanderung zu Felszeichnungen, Bergtouren, Bogenschießen, Angelwettbewerb, Lagerfeuer mit Zubereitung des Fangs u. Ä. - Transfer Lage: Straße 812 (1300 m von der Küstenstraße, Str. 17, Richtung Misvær) Adresse: Tuv, 8056 Saltstraumen 1 +47 75 58 77 91 8 post@tuvsjyen.com www.tuvsjyen.com

Kjelen Kafe – Fischrestaurant 

Bodø Golfclub

» W å19

9-Loch-Golfanlage in reizvoller Lage. Leichte Bahn für Anfänger und Fortgeschrittene. Verleih von Golfausstattung. Trainingsbereich mit Driving-Range. Lage: Ilstad, 20 km von Bodø und 8 km vom Saltstraumen Saison: April – Oktober

1 +47 907 28 128 8 bodogolfklubb@gmail.com www.bodogolfklubb.no

zZså19

Unsere Lage am Saltstraumen ist unschlagbar – eine bessere Aussicht auf den Mahlstrom gibt es kaum. Auch Sportangler sind bei uns genau richtig. Auf unserer Speisekarte finden Sie nicht zuletzt Fischgerichte und die lokale süße Spezialität „Møsbrømlefse“. Im Winter werden die Räumlichkeiten für Feiern und andere Veranstaltungen vermietet. Öffnungszeiten: 1.5. – Mitte September täglich geöffnet 1 +47 75 58 75 29 5 +47 75 58 75 29

Joker Saltstraumen

å19

Lebensmittel, Angelgerät, Post, norweg. Lotto/Toto, Angel- und Jagderlaubnisscheine Öffnungszeiten: Mo–Sa 9–21 Uhr, So 12–21 Uhr 1 +47 75 58 71 84 8 joker.saltstraumen@ngbutikk.net Saltstraumen. Foto: Vebjørn Karlsen

13


guide 2012

Wunderschönes Kjerringøy Kjerringøy, eine halbe Autostunde nördlich von Bodø, ist eine viel besungene Perle der Küste von Nordland – auf der einen Seite kleinere und größere Inseln und auf der anderen Seite beeindruckende Berge. Weit bekannt sind die hier gedrehten Verfilmungen mehrerer Romane von Knut Hamsun, die Bilder des Malers Karl Erik Harr und die Songs von Halvdan Sivertsen. In dieser kompakten, abwechslungsreichen Küstenlandschaft findet man nackte, vom Wasser umspülte Felsen, leuchtend weiße Sandstrände, Bauernhöfe mit Wiesen und Weiden und den historischen Handelsplatz Kjerringøy. Umgeben von Naturschutzgebieten und anderen natürlichen Sehenswürdigkeiten bietet Kjerringøy einzigartige Erlebnisse – vom Nervenkitzel steiler Felswände bis zum sanften Schaukeln im Ruderboot oder einem eindrucksvollen Spaziergang durch die märchenhafte Landschaft. Kjerringøy-kortet: – die Sammelkarte für die Sehenswürdigkeiten auf Kjerringøy Lage: Straße 834, 40 km nördlich von Bodø. 10 Min. Fähre Festvåg–Misten (Fahrplan: kjerringoy.info) Handelsplatz Kjerringøy 

zZszI

å 10

Die 15 authentischen Gebäude dieses traditionsreichen, idyllisch gelegenen Handelsplatzes sind außergewöhnlich gut erhalten. Kjerringøy ist durch Verfilmungen mehrerer Romane von Knut Hamsun bekannt geworden. Hier können Sie den Alltag von Knecht und Magd spüren, wenn Sie sich in den alten Gebäuden mit der besonderen, authentischen Atmosphäre umschauen. Im alten Laden können Sie sich wie früher eine Tüte Drops kaufen, und in der Saison an werden verschiedenen Aktivitäten teilnehmenangeboten. Ton-Dia-Schau (20 Min.) zur Geschichte des Handelsplatzes. Café, Museumsladen, alter Laden, Führungen. Barrierefreies Servicegebäude Öffnungszeiten: 26.5.–26.8. täglich 11–17 Uhr. 7.5. und 14.5. sowie 3.9., 10.9. und 17.9. (Samstage) 11.30–16 Uhr Eintritt: Erw. NOK 90, Kinder und Stud. NOK 45, Familie (2+3) NOK 250. Außerhalb der obigen Öffnungszeiten/ Saison nach Vereinbarung (Preise auf Anfrage). 1 +47 75 50 35 05 5 +47 75 50 35 00 8 booking.kjerringoy@nordlandsmuseet.no 8 post@nordlandsmuseet.no www.nordlandsmuseet.no

Zahlfjøsen (Zahl-Stall)

å 10

Ausstellung „Hamsun in Film und Kunst“. Ausschnitte aus mehr als 20 Verfilmungen von Hamsun-Romanen (35 Min.). Karl Erik Harrs Originalillustrationen u. a. zu „Segen der Erde“, „Pan“, „Viktoria“, „Benoni“ und „Rosa“. Galerie mit Kunst, Kunsthandwerk und Geschenkartikeln. Öffnungszeiten: 23.6.–19.8. täglich 11–17 Uhr sowie an bestimmten Wochenenden im Juni und an bestimmten Samstagen im September. Im Übrigen nach Vereinbarung Eintritt: Ausstellung und Ton-Dia-Schau NOK 50, Kinder frei 1 +47 915 42 933 8 zahlfjosen@gmail.com www.kjerringoy.info

14

Kjerringøy Havn Bryggehotell

zZ/zZkzZØz¬znzrzZs å10

Kjerringøy Havn Bryggehotell ist ein modernes Gasthaus Hotel und Tagungszentrum direkt am Hafen von Kjerringøy, nur einen Katzensprung vom Handelsplatz entfernt. Bei uns können Sie in großen, komfortablen Gästezimmern ­übernachten, alle mit Balkon und fabelhafter fantastischer Aussicht auf Inseln und Fjord mit den Bergen der Lofoten in der Ferne. Hinzu kommen 9 moderne Hafenhäuser mit Gästezimmern (insgesamt 6 Betten) und ebenso schöner Aussicht. In unserem Restaurant servieren wir hochwertige Speisen, die mit Enthusiasmus unter anderem aus heimischen Zutaten zubereitet wurden. An warmen Sommertagen können Sie sich Erfrischungen auf unserer großen Terrasse servieren lassen. Getränke servieren wir auch auf der großen Terrasse und an unserem Jacuzzi im Freien. Wir bieten ferner Räume im ­rustikalen Stil für Feierlichkeiten bis 150 Pers. Kjerringøy Havn Bryggehotell ist auf Bestellung ganzjährig geöffnet. 1 +47 76 30 38 22 / +47 970 43 815 8 kjerringoybrygge@gmail.com www.kjerringoybrygge.no

Kjerringøy Camping

å 10

Der Campingplatz liegt 2 km vom Handelsplatz entfernt und ist der perfekte Ausgangspunkt für die Erkundung von Kjerringøy. 28 Betten in 7 Hütten – von einfachen Campinghütten für 2 Personen bis zu komfortablen Ferienhütten für 6 Personen. Alle Hütten sind für den Winter wärmegedämmt und haben Stromanschluss. Alle übrigen Einrichtungen für unsere Gäste befinden sich im Servicegebäude. Stellplätze mit Stromanschluss für Wohnwagen und Wohnmobile. Nach Vereinbarung ganzjährig geöffnet. 1 +47 75 51 12 40 / +47 990 13 968


www.visitbodo.com

Bootsbauer Ulf Mikalsen

å 10

Bootsbauer Ulf hat seine Werkstatt am Zahl-Stall. Sie hören ihn sicher schon hämmern und spüren den Teergeruch in der Nase. Schauen Sie ihm zu, wie ein Nordlandboot, ein traditionelles spitzes Ruderboot, eine Jolle oder Ähnliches entsteht. Führung und Bootsbauervortrag nach Vereinbarung – mehr oder weniger ganzjährig. 1 +47 915 77 445 8 post@ulf.no www.ulf.no

Markens Grøde („Segen der Erde“)

zZs å 10

Unser Käse „Rød Kjerringøy“ (Roter Kjerringøy) wurde beim kulinarischen Festival „Det Norske Måltid 2011“ zum Käse des Jahres erkoren. Der Bauernhof Kjerringøy Gård betreibt ökologischen Anbau und verarbeitet einen Teil der Erzeugnisse selbst. Im Gast- und Verkaufsraum bekommen können Sie einen Einblick in die Käseherstellung. Hier werden sich anschauen, wie die verschiedenen Käsesorten von Hand geformt werden, bevor sie und anschließend im Erdkeller zum Reifen gelagertin den Erdkeller kommen. In dem mit Holz befeuerten Steinofen werden ökologische Backwaren wie Brot, Zimtschnecken und Ähnliches gebacken. Zum Angebot des Hofes zählen auch Dauerwürste und andere lokale Spezialitäten, die Sie sich im Gastraum ­bestellen oder zum Mitnehmen kaufen können. Saison: 16.6.–22.8. täglich 11–17 Uhr (Sa bis 16 Uhr), im Juni und September an Wochenenden und im Übrigen nach Vereinbarung 1 +47 911 44 613 / 952 79 775 8 post@kjerringoygard.no www.kjerringoygard.no

Weitere Informationen über Kjerringøy: Besuchen Sie uns auf kjerringoy.info

ICA Nær Sirilund

Uzs å 10

Im ICA-Laden finden Sie eine große Auswahl an Lebensmitteln und anderen Dingen des täglichen Bedarfs. Verleih von Fahrrädern und Kanus, Verkauf von Angelerlaubnisscheinen. Norweg. Lotto und Toto. Café mit 24 Sitzplätzen (einfache warme Gerichte und Backwaren aus eigener Herstellung) Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–18, Sa 9–16, So 13–15 Uhr (im Sommer 13–17 Uhr) 1 +47 75 51 13 00 / +47 918 57 800 8 lillian@sirilund.no www.sirilund.no

Pfarrhof Kjerringøy

zZk å 10

Der Pfarrhof Kjerringøy – mit Wohnhaus, eingerichtetem Stall und Garten – liegt in ländlicher Umgebung ca. 500 m vom Handelsplatz entfernt. Benutzung am Tage und Übernachtung (keine Gastronomie) für Einzelpersonen und Gruppen ganzjährig (Seminare und Meetings, Taufen, Konfirmationen, Hochzeiten und andere Familienfeiern) 1 +47 75 51 11 14 / +47 995 36 956

Gästehafen Kjerringøy

zZØ

Im Hafen von Kjerringøy wurden eine neue Mole und ein neuer Gästehafen gebaut. Die Anlegeplätze sind insgesamt 50 m lang, und das Meiste ist zu Fuß erreichbar. Kraftstoffe für Boote und Fahrzeuge. Barrierefreies Servicegebäude für Besucher, mit Küche, Waschküche, Duschen und Toiletten. Der Hafenchef hilft Ihnen gern, wenn Sie ein Boot mieten möchten – auf Wunsch auch mit Skipper und Angelgerät. 1 +47 415 63 368 / Siehe auch Informationstafel am Kai

Kjerringøy. Foto: Bjørn Erik Olsen

15


guide 2012

Galleri Bodøgaard. Foto: Terje Rakke/Nordic Life

Bodøsjøen. Foto: Ernst Furuhatt/Nordlandsmuseet

Galerien und Museen Bodøgaard – Kunst und Kultur

zZs  å 12 und 23

Größte private Sammlung von Kunst- und Kulturgegenständen in Nordnorwegen. Werke von Oscar Bodøgaard (1923–2011), Ingrid und Harald Bodøgaard sowie mehrere hundert Kunstobjekte in der Galerie und im Freien – von Künstlern aus oder mit einer besonderen Beziehung zu Nordeuropa. In einer separaten Abteilung sind rund 150 russische, polnische und griechische Ikonen sowie ein wertvolles russisches Evangelienbuch von 1791, das früher der Zarenfamilie gehörte, zu sehen. Die ethnografische Ausstellung umfasst mehrere tausend Gegenstände (hauptsächlich Werkzeug und Hausrat von früher), welche die Entwicklung in Bodø und der Region Salten und allgemein in Nordnorwegen widerspiegeln – ­gegliedert in die Abteilungen Jagd und Fischfang, Kunstgewerbe und Handwerk, Landwirtschaft sowie Zweiter Weltkrieg (Schwerpunkt russisches Kriegsgefangenenlager Bodøgård). Außerdem wechselnde Kunstausstellungen, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen. Verkauf von Kunst, Büchern und Souvenirs. Im April 2012 wird ein neuer Anbau mit modernen Veranstaltungsräumen und Café mit Aussichtsterrasse eröffnet. Öffnungszeiten: ganzjährig Mo–Fr 10–16, Sa + So 12–18 Uhr. Führung für Gruppen und Miete von Veranstaltungsräumen nach Vereinbarung Eintritt: Galerie und Ausstellungen Erw. NOK 100, Kinder frei. Café: Eintritt frei Lage: ca. 2,5 km von Stadtmitte Bodø (Richtung Bodøsjøen), Anschrift: Skeidalen 2 1 +47 456 10 918 8 galleri@bodogaard.no www.bodogaard.no

Norweg. Luftfahrtmuseum  Siehe „Attraktionen“ (S. 8) und Anzeige (S. 27)

16

zZs å 801

Nordlandmuseum, Prinsensgate 116 Das Nordlandmuseum befindet sich in einem der ältesten Gebäude des Stadtkerns (1903 erbaut). Hier können Sie sich mit der Stadtgeschichte und der samischen Kultur der Region vertraut machen. Der Silberschatz des Museums ist 1000 Jahre alt. Das Trockenaquarium im Untergeschoss, eine alte interaktive Ausstellung, steht unter Denkmalschutz. Museumsladen, Café und Spielecke. Öffnungszeiten: 3.6.–26.8. Mo–Fr 11–18 Uhr, Sa + So 11–16 Uhr Im Übrigen Mo–Fr 9–15 Uhr. Einzelheiten zu Familiensonntagen und Vortragsabenden auf unseren Facebook- und Internetseiten und in der Tagespresse. Eintritt: NOK 40, Gruppen (ab 10 Pers.) NOK 30 p. P., Kinder und Studierende NOK 10 Lage: Stadtmitte, gegenüber der Domkirche Bodø 1 +47 75 50 35 00 8 post@nordlandsmuseet.no www.nordlandsmuseet.no

Siggerud Galleri Galerie und Rahmungswerkstatt in Bodø. Ausgestellt sind Werke bekannter norwegischer Künstler wie Karl Erik Harr, Eva Harr, Bjørg Thorhallsdottir, Gunn Vottestad, Dagfinn Bakke, Runi Langum und andere. Auch in Fauske hat Ole Siggerud eine entsprechende Galerie und Werkstatt. Lage: Zentrum Bodø, Dronningensgt. 12 Öffnungszeiten: werktags 11–16 Uhr (Do bis 18 Uhr), Sa 11–15 Uhr 1 +47 907 29 176 8 olrei-s@online.no www.gallerifauske.no


www.visitbodo.com

Kunstverein Bodø

Løp Gård

Der Kunstverein Bodø ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Förderung des Kunstinteresses zur Aufgabe gemacht hat. Schwerpunkt des abwechslungsreichen Ausstellungsprogramms ist aktuelle Gegenwartskunst. Im Kunstladen sind Geschenkartikel wie Glas, Keramik, Schmuck und Grafiken sowie Kunstpostkarten erhältlich. Lage: Stadtmitte Bodø (Moloveien 10) Öffnungszeiten: Mo–Di geschlossen. Mi–So 12–16 Uhr (Do bis 18 Uhr) Eintritt: Ausstellung Erw. NOK 50, Kinder/Jugendl. unter 18 J. und Mitglieder frei 1 +47 75 52 23 22 8 post@bodokunst.no www.bodokunst.no

Ein alter Bauernhof mit stolzen Traditionen An der Straße nach Kjerringøy (Str. 834), ca. 10 km nördlich der Stadtmitte. Die Gebäude sind mehrere Jahrhunderte alt, früher war dies ein „Beamtenhof“ bzw. „Kapitänshof“. Im Sommer lädt das idyllische Café im Wohnhaus zum Verweilen ein. Auf Wunsch ist eine Führung möglich. In der Umgebung befinden sich mehrere Kulturdenkmäler aus der Eisenzeit. Saison: 3.6.–26.8. Do + Fr 14–19, So 11–17 Uhr Info zu Aktivitäten während der Saison auf unseren Internetseiten. Führung an bestimmten Wochentagen, Info siehe Internetseiten: Erw. NOK 40, Gruppen ab 10 Pers. NOK 30, Kinder und Stud. NOK 10

Bodøsjøen, Freilichtabteilung des Nordlandmuseums

å 12 und 23

Ein beliebtes Ausflugsziel der Einwohner von Bodø. Das Gelände wurde 1938 vom Nordlandmuseum erworben. Die Gebäude standen ursprünglich an verschiedenen Orten des Bezirks. In den Bootshäusern sind die Wasserfahrzeuge des Museums untergebracht, hierzu zählt seit 1959 der letzte authentische Nordland-Frachtsegler „Anna Karoline“ (1876) im großen grauen Bootshaus. Mit solchen Segelschiffen wurde mehr als 400 Jahre lang Stockfisch nach Bergen transportiert. Mittsommernachtsfeier mit Aktivitäten. Führung nach Vereinbarung. Nordlandsmuseet 1 +47 75 50 35 00 8 post@nordlandsmuseet.no www.nordlandsmuseet.no

å 10 und 15

1 +47 75 53 23 05 / +47 75 50 35 00 8 post@nordlandsmuseet.no www.nordlandsmuseet.no

Handelsplatz Kjerringøy

å 10

Siehe Kapitel „Wunderschönes Kjerringøy“ (S. 14)

Zahlfjøsen (Zahl-Stall)

  å 10

Siehe Kapitel „Wunderschönes Kjerringøy“ (S. 14)

Saltstraumen Museum

å 19

Siehe Kapitel „Saltstraumen“ (S. 12)

Vor oder nach dem Flug: Duschen im Flughafen Der Duschraum befindet sich im Erdgeschoss des Flughafengebäudes. NOK 50 für 30 Minuten (Münzautomat am Eingang) Weitere Informationen über das Dienstleistungs­ angebot am Flughafen Bodø: www.avinor.no/bodo Die Norwegische Flughafenverwaltung Avinor, Abt. Bodø, wünscht Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in der Stadt und im Verwaltungsbezirk Nordland!

17


guide 2012

Kirche Misvær. Foto: Liv Nome Sivertsen

Domkirche Bodø. Foto: Ernst Furuhatt

Kirche Bodin. Foto: Visit Bodø

Kirchen Domkirche Bodø Diese moderne Basilika im gotischen Stil wurde 1956 erbaut. Im Innenraum sind u. a. eine 12 m hohe Glasmalerei, 10 NordlandTeppiche und eine Fensterrose aus Mosaik zu sehen. Dieses von Blakstad & Munthe Kaas entworfene Gotteshaus ist eine der ersten norwegischen Kirchen mit freistehendem Kirchturm. Von Mitte Juni bis Ende August Di–Fr 12.00–15.00 Uhr ­geöffnet, Eintritt frei

Kirche Bodin

å 12 und 23

Um 1240 erbaut. 3 km von der Stadtmitte. Das Seitenschiff nach Süden entstand 1784, die Kanzel im Renaissancestil um 1650. Das „Juwel“ der Kirche ist die einzigartige barocke Altartafel (1670), auf der jede Figur eine biblische Person oder ein biblisches Ereignis verkörpert. Neue Orgel (2003). Gottesdienst jeden Sonntag um 11 Uhr. Von Ende Juni bis Mitte August Di–Fr 10–15 Uhr geöffnet, Eintritt frei.

Kirche Rønvik

å 14 und 25

Diese 1997 erbaute Kirche wurde von Reidar Berg entworfen. Der Gottesdienstraum ist rund und die Decke kreuzförmig. So öffnet sich der Kreis in alle vier Himmelsrichtungen. Das gläserne Altarbild und eine Glasskulptur über dem Taufbecken (ein Naturstein aus Gildeskål) mitten im Raum sind Werke von Halvdan Ljøsne. Der „Kreuzweg“ mit 14 Stationen wurde wie die Leuchter und das Prozessionskreuz von Gunnar Torvund konzipiert. Die Orgel wurde 2002 von Ryde & Berg gebaut. Kirchentextilien von Ann Rasmussen. Kunstwerk „Der Planet“ von Evelyn Scoobie vor der Kirche. 1 +47 75 50 03 00.

Katholische Kirche St. Eystein Hernesveien 22 C, ca. 400 m vom Flughafen. In dieser 1983 geweihten Kirche mit 150 Sitzplätzen sind der schöne Altartisch

18

(aus Fauske-Marmor), beeindruckende Glasmalereien, der Kreuzweg, verschiedene Holzschnitzereien und die imponierende Orgel besonders interessant. Die katholische Gemeinde Bodø hat rund 250 Mitglieder aus verschiedenen Ländern. Der Pfarrer wohnt im Pfarrhaus hinter der Kirche. Neben der Kirche die Katholische Grundschule St. Eystein. Messe sonntags 11 Uhr, mittwochs und freitags 19 Uhr. Die Kirche ist tagsüber geöffnet. 1 +47 75 52 17 83. Donnerstags (19 Uhr) und samstags (9 Uhr) Messe im Mariakloster der Dominikanerinnen (ebenfalls hinter der Kirche). Weitere Informationen und Bestellung von Messen 1 +47 414 57 401

Kirche Saltstraumen

å 19

Diese 1886 von Baumeister Eliseus Hansen errichtete Kirche wurde wegen einer unzureichenden Grundmauer 1903 an den jetzigen Standort umgesetzt. Im Inneren sind von Borgar Hauglid geschaffene Glasmalereien (die 4 Evangelisten) zu sehen. Das Taufbecken aus Fauske-Marmor stammt von 1953, die beiden Kirchenglocken sind von 1885. Es heißt, dass Altar und Kanzel von Kristian Nilsen (Fjell) und Kristian Jakobsen (Kodvåg) gestaltet wurden. Die Altartafel wurde von Theodor Madsen gemalt und vergoldet. Die 16-stimmige Orgel wurde 1967 von Vestlandske Orgelverksted gebaut.

Skjerstad Kirke Frei gelegen auf einer Anhöhe im alten Kirchort Skjerstad, der vermutlich schon vor 900–1000 Jahren eine kirchliche Bedeutung hatte. Die heutige, im Mittelalterstil gebaute Kirche wurde 1959 geweiht. Architekt war Arnstein Arneberg. Im Hauptschiff ist Platz für 450 Personen. Am Pfarrhof Grabstätten aus dem 12. und 13. Jh., die zu den ältesten in Nordnorwegen zählen. Hier ist auch ein Sonnenkreuz zu sehen, die einzige Figur dieser Art, die nördlich von Ålesund gefunden wurde. Schild an Str. 812, 6 km


www.visitbodo.com

Kirche Misvær

å 19 und Beiarn

An Str. 812 in Misvær, 1912 geweiht. Eine einfache, hübsche Holzkirche, die von der Bevölkerung sorgsam in Stand gehalten wird. Altartafel von Ola Abrahamsen. In 1 km Entfernung das „Kreuzhaus“ in Mohus – ein ca. 400 Jahre alter Speicher, der innen mit Akanthus-Ranken dekoriert ist. Bis ins 18. Jahrhundert ein religiöser Treffpunkt im Winter.

Kirche Kjerringøy

å 10

In der sog. Neuen Kirche von Kjerringøy (eingeweiht 1883) finden sich jüngere und ältere Gegenstände, z. T. aus dem 17. Jahrhundert. Im Vorraum hängen eine große Kollektenbüchse und zwei Tafeln als Erinnerung an die Gabe nach dem Gottesdienst, die kleinste der Tafeln trägt die Jahreszahl 1730. In der Kirche selbst hängt eine Art Opferschale von 1760, die auch bei der Kollekte verwendet wurde. Das größte Kleinod ist die schwarze Buchstaben-Altartafel an der Kanzel von 1601, die 1974 von Oscar Bodøgaard restauriert wurde. Christian Bø hat die Altartafel in dieser Kirche gemalt (1885).

Kulturdenkmäler Bremnes Fort

å 14

Ca. 7 km nördlich von Bodø (Str. 834). Nach dem Bombenangriff auf Bodø im Zweiten Weltkrieg errichteten die deutschen Besatzer diese Festung, um die Hafeneinfahrt von Bodø zu sichern. Schönes Wander- und Angelgebiet. Von oben p­ rachtvoller Blick auf die Insel Landegode und die Mitternachtssonne (2.6.–10.7.).

Nyholms Skandse

å 14 (Mælen)

Diese Schanze wurde während des Krieges 1807–14 gebaut, um die Faktorei von Hundholmen, die spätere Stadt Bodø, vor Angriffen der englischen Kriegsschiffe zu schützen, welche die norwegische Küste blockierten. Schon damals gab es „von der Faktorei Hundholmen eine gewisse Ausfuhr von Fischprodukten direkt ins Ausland“, und der Ort spielte eine wichtige Rolle als Zwischenlager für den Getreidehandel mit Russland. Der Aufbau der Schanze wurde geplant und geleitet von Pionierhauptmann Friis und war 1810 im Wesentlichen abgeschlossen. Die Schanze war mit bis zu 4 Zwölf-Pfund-Kanonen und 8 AchtPfund-Kanonen bestückt. Die Besatzung zählte bis zu 150 Mann – hauptsächlich Wehrpflichtige aus der Umgebung. Die Offiziere, Unteroffiziere und einige der Soldaten kamen von den Trondheimer Regimentern. Die Schanze wurde im Juli 1815 „demilitarisiert“ und dem Bezirk („Amt“) Nordland übergeben. Bis zur Stilllegung 1835 stand die Anlage unter ziviler Aufsicht. Die Nyholms-Schanze war nicht an Kämpfen beteiligt. Die britischen Kriegsschiffe, die an der norwegischen Küste ihr Unwesen trieben, hielten sich weit entfernt von der Faktorei und dem Lagerplatz Hundholmen – die Verteidigungsanlage hatte also ihren Zweck erfüllt. Im Zweiten Weltkrieg bauten die deutschen Besatzer Geschützstellungen und Unterstände im gleichen Gebiet und verwendeten hierfür unter anderem Steine und Sand von den Erdwällen der Schanze. Heute ist die Schanze nach mehr als 5-jähriger unbezahlter Arbeit voll restauriert. Die Grundlage der Instandsetzung bildeten die von Pionierhauptmann Friis angefertigten Originalzeichnungen. Mit

diesem Projekt sollen die historischen „Verteidigungslinien“ bis in die Zeit vor der Stadtgründung deutlich gemacht werden, und dies soll auch zur Profilierung von Bodø als Küstenstadt beitragen. Denn es heißt ja im Lied der Stadt: „Gefährlich offen gründeten sie die Stadt hin zum Südwesten ...“ Das Gebiet von Nyholmen einschließlich der Schanze wurde als Jahrtausendstätte von Bodø gewählt.

Kulturdenkmäler am Saltstraumen

å 19

Es gibt unzählige Mythen und Legenden über das Leben am Gezeitenstrom. Bekannt ist nicht zuletzt die grausame Geschichte der Wikinger Raud hin Rame und Olav Tryggvason. Letzterer bekehrte die Norweger zum Christentum. Die ersten Spuren menschlicher Besiedelung sind schätzungsweise 10.000 Jahre alt. Man ließ sich hier wegen der vielen Fische und Meeresvögel nieder. Die am Strom gefundenen Grabhügel unterstreichen die Bedeutung des Sundes als Verkehrsader in der Eisenzeit. Aus dem gleichen Grund wurden hier auch im Zweiten Weltkrieg militärische Stellungen errichtet. Die Menschen haben die Schätze des Stromes immer zu nutzen gewusst. Die Landschaft mag sich geändert haben, doch unter Wasser ist fast alles so wie früher. Trotz eines 10.000-jährigen Kampfes gegen immer raffiniertere Angelgeräte: die Fische beißen nach wie vor an. Markierte Wege führen zu einzigartigen Kulturdenkmälern in Tuv, Ripnes und Straum.

Nyholms Skandse. Foto: Terje Rakke / Nordic Life

19


i

n

ak ke rs b

Dr ey fus Va len

vei

i ve ns ell Sven kh Ja

mm a rn

Kirkhauge k ba ilI Sk

str rd

Gigante

NEDRE RØ s

No

Rø nv ikf jæ ra

Dr ey fu s ha

Qv ale

n lle vo ne Lu

Stadtplan Innenstadt

Jer nb an eve ien

Smed

To

vn .

guide 2012

Lag årdv eien

Finnshaugen

Mæ len

mmarskolten

Ha Nyholmsundetvidr.g. skole

an n eie dv

Seafood

nn tma

ke

W

Am

yve ie

n

La

Bu rø

erget Tjeldb

BURØYA

n eie rkv Ive Te g

Kl ink er ve ien

Gigante Fryselager

Langskjæret

Gil de sk ålv eie n

Blix

Rø nv ikv ei en Ko rtn es et

Re in st ie n

Bl åm an nv ei en

sv ei on d

Fridtjov Anderssens vei

Parkveien

Tr

Torgny

Løkkeveien

Elias

Hernesveien

Hu nde ste dve ien

Rauds gate

a vn ha åt åb Sm Br ei vik ve ie n

n

n sveie Sport

at a

n veie Kari

Norsk Luftfar

Påls vei

ien

Stærveie

n eie mv

Innersvingen

ndsgata Hålogala

ien Olave

dg rtin Bø

ruksve Jordb

Olav V

a sid ng La

te

rveien Tømre

ien ve ark inp Re

Lies ga

ta Bankga

n

. ovvn

ie Lyngve

eh . Hest

en Einervei

veien Mose

tannvn Løve

ei ns v

rveien Snekke

ns e

ta vga

len ke Vin

Jonas

f Na

Tor

ten ta rin Sp ga i rn ve ho s d d eie a n isv ist Sa nn Re Te le Østbyen O Tverr skole

veien

n sveie bruk Jord

asons gt. Olav Trygv Snorres Bodø plass kretsfengsel vei Snorres

vn. kke klo Blå

Seljeveien

Frii s

ØSTBYEN Nordlysbuen

Håreksga te ien ove dvn. nsm Re Småtin

gate Haakon VII

Jent

Nil s

Sp ei de rv ei en

n dveie Lurtin

eien Røsslyngv

vei Gjerdås

n

ate sg en els i N

i sons ve isle John Anton G

n Bjørkveie

n eie erv riv Sk

Herredshuset

ta ga nd rti lma Bø Sulitje

sentralsykehus

ie rve

w -Nordland

gate

gate

thjo

Gråholten

te s ga

s Hund Tore

ins Øyste Kong

Bankgata U. skole

VGS

Mærthas gate

Frid

eien Skjerstadv

Stadion

ta

s gate gate sens Hellie

n se en

0Politi

gata

ta

h Krog

n veie Park

eien slettv Rein

Rensåsen

™Prinsen

Aspåsveien

iAspmyra

Rønvik

gate ens ning Dron ate ens g Kong

ga Nøst

p Bisko

d

Bodø kirkegård

8

te

ta ga rv To

te

kulturhus

nn tma Am Bodø

ata

t er Siv

Gr

Storsteinhaugen

Olav V gate

20

ga

vei

ien ve lle mø nd Vi

lveien Gildeskå

W iths

a lds g

s

n

Alkeve ien

ald Ro

SENTRUM

ei sv gge He

Bodø

Storg

vei unds Ivar L

gata sås Ren

Jentofts gate

tte hy Sc

ie ve

a Richard

te ga

te

n. ev kk Ba ata lmsg Nyho

n VII ga

u Am

ns se nd

ien ve org sb en d e Fr

ei sv up dr er Sv Sn to arv Ot eie n

i ve

if Lens o ns s Je plas n eie rkv Pa i ve

Beiarveien

e rn

rfu Æ

en ei glv

a rd No

Te

n eie gv or sb en ien yve glø Fu

Haako

Fr

n eie ev sp Bi

plass

VESTBYEN

a at ei sg sv nd i lle ala ve he log ng ns i e Hå La ve ds ld ds lan ra Er l un Ha rs an ald he Gr Ev sc re lei es er lF ch Sv ra as ne Pa Ge i ich i ve er e ed v egs i Gr hl

ate i sg ve en ds ins r te P rs e g Se

ei sv er olm H r lde To

Pelle Molins

,

t

jo ensk Tord

a ta

Post

9

ta ga

. k

Brannst.

ata

rvg

nd Sa

en ns ei se ov au ol Kl M ad r n Ko

i ve

g hus

To

2

ata

Rå d

m

ata

a at ug llb ata To jøg S

al in

vShopping center te 3 a t ga ga r s o en z St ing n nl ro ateo sg øn D en ng Ko

er st Bus

eg

t og bå

vn Ha

tig

lm or ho ss nd a ofe Hu gat Pr

q

Hur

kg Ban

m

n Plasse

a årdsg Urteg

©

n

ta

c

A1

ndholmen

Sjøga

jo tas

veien Lege

b7

s ane

lte Ho

n

ka

sS

olm

nb Jer

e ds

en ei llv lvo So

Skanse

a Isd

Hydema

n eie kv lik ab en ei tv et

l ls So

Rapp-

h

Ny

ien lve ina

eid Br

4

Vestfjordferga

Nyholmen

e

6

Moskenesferga

et nd su m l ho Ny

rm Te

Le it e ba kk en

5

Bodø Sildoljefabrikk

Ha ug

Hurtig

ruta

rtig

Bomek

Jer nba nev eie n

Rapp-

Hu

i Kv

rut en

Bodøterminalen t rg e tb e

gate

rien Præ

Meholten

Bodø lufthavn

Hangåsen


veien

Fu

ru

ba

en

kk

www.visitbodo.com

ien ve log nf en i m lve Ra el Fj

Nützliche Informationen

Ne stå s

n veie pio Kuo gate s e rsø Wo

s

skole Rønvik skole

en

Op pliv eie n H ytt eb akk en

lmi voe tH

en

en kk ba tte Hy

n Ar

ndborgvn.

Ås sid en

Jønkøp ingveien

ØNVIK

n veie llås He

n veie lett

n liveie

ien sve

Sols

Hjart

n liveie Trett

n veie Ring

n iveie Dyrl

Vollvei

en

en Elvevei

4 .83 Fv

s Be nu Jo Jo m ha sv hn nn . es To Te La rg s r se se er ns se m sv ns ve . i ve i

n eie ke v

n veie

Kl eiv ås en

Kir

An de r

usb

. vn ng ne en Sv

-

Gje

ite

rde

t

Le

Pl eie rve ien

sen ten Øs en akk

Amtmannve Berg i s

n eie uv Br

h Driv

Vei 1189

ei sv

gve ien

ien eve Kirk

rg lbe

Gart n

chjø rS na

erve ien

Bo din ve ien

Gje rdå sv eie n

ien ve rdly n No veie

g Ra

te Yt

rs en

g

rliggern

Bodø Spektrum

ei sv Rik

n

mle

r

Gidsken Jakobsens vei Albertmyra

Bodin kirkeg Nordland kultursenter

p

i sve Rik mle Ga sv. tianaard Kroisdøg B

j

Bodin kirke n idale Ske

BODØGÅRD

31. Bodø Hotell 32. Bodøsjøen Camping 33. City Hotell 34. Clarion Collection Hotel Grand 35. Bodø Vandrerhjem 36. Radisson Blu Hotel 37. Rica Hotel Bodø 38. Skagen Hotel 39. Thon Hotel Nordlys 40. Zefyr Hotell 41. M/S Gamle Salten (Schwimmendes Hotel 1/1-1/5 und 1/9-31/12) 42. Opsahl Gjestegård 

ei ktv Je

Forts. nächste Seite

Bod

øsjø

veie n

ien gve hau Ris

Bodøsjøen

x

21

us ve ien

Hangåsveien

rtsmuseum

City Nord

Stormyrveie

u

Plassmyrveien

Rv .8 0

Ga

Nordlandshallen Bodøhallen Badeland

Übernachtung im Stadtzentrum

St o rm yr ien veie ve n d ste k r Ve

s Ro

Kv ern h

en an dtb Mi

g vin

en

då Me

n eie sv ne År

1. Visit Bodø, Tourist-Information VOLLEN 2. Sentrumsterminalen, n iveie Soll n Expressschiffe und Regionalbusse eie ien v e li v tt rd Tre agå y 3. Stadtbusse 4. Fähre nach Moskenes Fjellveien ien ve st ol H eien 5. Hurtigruten Vollv ien e v Volden sy mo Ein 6. Warteraum n e nHans Bergs vei oll letta 7. Bahnhof Volls eie ev l v l i L ien vik A ove mtm n Røn ann Einm veie 8. Flughafen Røs mo r T h o h oltv eise St eien ns v ei 9. Postamt ld Kle tvo 10. Polizei iva Fla veie n 11. Bootshafen/Skulpturenlandschaft Nordland n M e i Sk yr ve Saltvern ole vo ra veie llv m 12. Krankenhaus ei n Sy Barneskole Ro en n gn veie ve 13. Nyholms-Schanze llås o ien r T n veie ien slett 14. Norw. Luftfahrtmuseum ve Rein ng e rk Ungd. skole Bje 15. Nordland-Museum ØVRE RØNVIK Myrv ollve 16. Straße zum Rønvikfjell ien n Futv e ei eien sv 17. Bodø Spektrum/Nordlandsbadet/Ärztlicher Notdienst å ng La Nord 18. Aspmyra-Stadion n ie n e ie D sv ve ah må 19. Domkirche Bodø stu ien o ve l g rås s ll u Kløve ve Me Ha i 20. Kirche Bodin ien ve Thalleveien r ie Ple ien 21. Kath. Kirche St. Eystein 22. Nordland-Museum (Freilichtabteilung) a ett tsl tof 23. Kulturzentrum Bodø Bodin Gård ns 24. Nach Kjerringøy (Fv 834) so ei d r v va s Ed ve 25. Zum Saltstraumen und nach Fauske veien lle ha i T h 26. Zum Maskinisten (Keiservarden) f n eie erv 27. Bodøgaard – Kunst und Kultur nk u J 28. Kunstverein Bodø 29. Galleri Siggerud 30. Royal Bowling & Biljard

ien ve gs rin


47

Stadtgebiet Bodø

1 44

A

25

17

Sjunkhatten Nasjonalpark

14 2 50

16 48

19 20

Fv834

43 3 4 Geitvågen

Myklebostad

5

18

8 7

9

A

Rv80

Rv80

10

6

Fv17

45

A 11 46

24 Fv812

12

Fv17

22

21

A 13 Saltfjellet/Svartisen Nasjonalpark

Freizeiteinrichtungen und Erholungsgebiete Naherholungsgebiete / Aktivitäten 1 Naherholungsgebiet Låter (am Wasser), Kjerringøy 2 Naherholungsgebiet Mjelle (am Wasser) 3 Golfpark Bodø, Myklebostad 4 Geitvågen Freibad und Camping 5 Naherholungsgebiet Ausvika (am Wasser) 6 Freilichtmuseum Bodøsjøen – Flusspark Bodøelva 7 Sport- und Freizeitpark Bestemorenga 8 Bodømarka (35 km beleuchtete Loipen, Wanderwegenetz). 9 Flusspark Futelva 10 Bodø Golfclub, Ilstad 11 Naherholungsgebiet Saltstraumen Hütten des Norw. Bergwandervereins 12 Gjælentunet (mit Bootshaus und Ruderboot) 13 Lurfjell-Hütte (ca. 8 km von der nächsten Straße)

22

23

49 15

Ausflugsziele in Bodø und Umgebung mit Aktivitätsangebot 14 Leuchtturm Landego Fyr 15 Sportanlage Misværlia 16 Helligvær 17 Sjunkhatten Nationalpark 18-25: Siehe auch nächste Seite. Übernachtung außerhalb des Stadtzentrums 43 Geitvågen Bad og Camping 44 Kjerringøy Havn Bryggehotell / Kjerringøy Camping / Kjerringøy Prestegård 45 ­Saltstraumen Hotell / Pluscamp Saltstraumen 46 Saltstraumen Brygge / Tuvsjyen AS 47 Givær rorbuer 48 Helligvær Kystopplevelser 49 Vestvatn Villmarkssenter 50 Nordlandshus på Mjelle


www.visitbodo.com

Landegode. Foto: Tore Schöning Olsen

Bergwanderungen in Bodø und Umgebung Im weiten Stadtgebiet von Bodø gibt es zahlreiche reizvolle Berge. Ca. 120 Gipfel sind mehr als 700 m hoch und fast 30 davon mehr als 1000 m. Zum Teil kann man einfach nach oben wandern, zum Teil muss man schon etwas klettern können. Im Folgenden geben wir eine kurze Beschreibung der beliebtesten Gipfel. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in dem Wanderbuch „På tur i Bodø“, erhältlich bei dem Wanderverein Bodø og Omegns Turistforening. Wanderkarte / Streckenbeschreibung unter www.friluftskart.salten.no i Keiservarden (366 m ü.M.) – ein beliebtes Ausflugsziel in der Nähe der Stadtmitte. Relativ leichter Wanderpfad vom Rønvikfjell. Phantastische Aussicht vor allem auf die Insel Landegode und den Vestfjord. Fußweg zum „Maskinisten“.

s Børtind (1048 m ü.M.) – Str. 17 nach Saltstraumen, dann Str. 812 nach Misvær. Am Fluss Børelva biegt man ab und fährt zum See Børvatnet. Die Aussicht ist durchaus mit der vom Per Kalsatind auf der anderen Seite des Åselidals zu vergleichen.

o Steigtind (793 m ü.M.) – einer der markantesten Berge

von Bodø, mit beeindruckendem Rundum-Panorama. Str. 834 Richtung Kjerringøy bis Skaug. Letztes Stück vor dem Gipfel z. T. steil und steinig. Die Vorsicht beim Aufstieg wird mit einem unglaublichen Blick u. a. auf die Bergwelt der Insel Kjerringøy belohnt.

d Lurfjelltind (1284 m ü.M.) – an der Grenze zwischen Bodø, Skjerstad und Beiarn, einer der höchsten Berge von Bodø. Ein sehr guter Ausgangspunkt für die Gipfeltour ist die LurfjellHütte. Die leichteste Route führt von der Alm Svartvassetra nach oben. Anfahrt auf Str. 17 bis Saltstraumen, dann Str. 812 Richtung Misvær

p Heggmotind (798 m ü.M.) – Anfahrt über Str. 80 nach

f Snyfjell (821 m ü.M.) – Str. 17 bis Saltstraumen, dann

Tverlandet und von dort Richtung „Vatnet“ und Heggmoen. Gipfelroute nicht immer gut erkennbar. Reizvoller Rundblick, u. a. Kjerringøy und Berge in Valnesfjord.

Str. 812 bis Nordseite des Sandkollen-Tunnels. Anfangs steiler Aufstieg. Auf der ganzen Strecke schöne Aussicht, u. a. auf die Insel Landegode und den Vestfjord.

a Per Kalsatind (1036 m ü.M.) – einer der Gipfel mit der schönsten Ausicht und daher bei Bergwanderern sehr beliebt. Ein relativ leichter „Tausender“. Str. 17 am Gezeitenstrom Saltstraumen vorbei nach Fjell. Da man auf der Wanderung rasch an Höhe gewinnt, hat man schon bald einen schönen Blick auf die Umgebung. Am schönsten ist es natürlich ganz oben: Åselidal, Stadt Bodø, Insel Landegode und Vestfjord.

g Middagshaugen (284 m ü.M.) – auf Kjerringøy, südlich der Ortsmitte. Ein beliebtes Ausflugsziel mit reizvollem Panorama. Parkplatz am Friedhof Mølndalen. Bis zum Gipfel markierter Wanderpfad, letztes Stück ziemlich steil. Man kann die Tour auch am Pfarrhof (Kjerringøy Prestegård) beginnen.

23


guide 2012

Nordlandsbadet. Foto: Bodø Spektrum.

Kajaktour zur „Paradiesbucht“. Foto: Terje Rakke / Nordic Life

Aktivitäten Nordland-Bad

zZYzszbzo å 801

Das modernste Badeland Norwegens – mit eigener Wellnessabteilung für Erwachsene. Im Erlebnisbad: mehrere Becken in verschiedenen Formen. Bewegungsbecken, Sprungbecken (1, 3 und 5 m), Lern- und Therapiebecken, Planschbecken, Wellenbad, Becken im Freien, 3 Wasserrutschen (die längste 85 m mit optisch-akustischen Effekten), mehrere Fontänen, Grotte mit Strömungskanal, Wasserpilze, Whirlpool, Saunas und Café (mit Trocken- und Feuchtbereich). Große Freifläche (mehr als 600 m2) zum Sonnen und Spielen. Kostenlose Sonnenliegen, Badminton, Volleyball und Wasserbecken. Bei uns können Sie baden, so lange Sie möchten! Siehe Anzeige S. 2

Spektrum Velvære – Spa

zbzo å 801

Eines der schönsten SPA- und Wellnesszentren Norwegens – mit exklusiver Einrichtung und Architektur. 6 verschiedene Saunas (Meditationssauna mit Therapiemusik und Aromaduft, Entspannungssauna mit Eukalyptusdampf, Dampfsauna, finnische Sauna, Sauna mit Salzwasserdampf, Infrarotsauna). Zwei Whirlpools (1 drinnen und 1 draußen). Beheizte Sitzbänke, Fußbad, Massageduschen, tropischer Regenwald, Eisgrotte und stiller Raum zum Entspannen und Meditieren. Mindestalter 18 Jahre – Bar mit Bier- und Weinausschank. Besucherfreundliche Eintrittspreise einschl. Badelandbenutzung. Ein unvergessliches Erlebnis. Lage: Bodø Spektrum

1 +47 75 59 15 00 8 firmapost@bodospektrum.no www.bodospektrum.no. 

24

Siehe Anzeige S. 2

Royal Bowling & Biljard Ein beliebter Treffpunkt für alle Altersgruppen. 12 moderne Bowlingbahnen, 8 Billardtische, 1 Snookertisch und mehrere unterhaltsame Spielautomaten. Schauen Sie doch einmal vorbei – auch das Wandgemälde „Alt-Bodø“ ist sehenswert. Kiosk mit Getränkeverkauf. Herzlich willkommen zu ­spannend-entspannenden Aktivitäten im gemütlichen Rahmen! Ganzjährig geöffnet: Mo–Do 11–24, Fr–Sa 11–01, So 12–24 Uhr Lage: Zentrum Bodø, im Untergeschoss des Radisson Blu Hotell

1 +47 75 52 88 20 / +47 905 80 977 8 post@royalbowling.no www.royalbowling.no

Reederei Saltens AS – M/S Gamle Salten

Z

Die M/S „Gamle Salten“, eines der schönsten Oldtimerschiffe Norwegens, ist jetzt wieder in Bodø beheimatet. In den 50er Jahren verkehrte sie als Linienschiff und als ReserveHurtigrutenschiff an der Küste. Polierte Flammbirke und Mahagoni, Ledersessel und Messing bilden den perfekten ­nostalgischen Rahmen für alle, die etwas ganz Besonderes erleben möchten. Fahrten von Mai bis September. Von September bis Mai Übernachtung und Feiern an Bord. Fahrten auf See: 1.5.–30.9., sonst Kabinen und Salons für Feiern u. Ä., auch mit Bewirtung Lage: Anleger Torvkaia, Zentrum Bodø

1 +47 991 69 551 / 974 30 033 8 post@gamlesalten.no www.gamlesalten.no


www.visitbodo.com

Rensåsparken. Foto: Terje Rakke / Nordic Life

Myklebostad. Foto: Salten Golfklubb, Espen Edvardsen

Golfpark Bodø-MyklebostadW å 15 und 10 Spielen Sie Golf rund um die Uhr! Wir bieten eine Anlage von verblüffend guter Qualität – in einer unvergleichlichen landschaftlichen Umgebung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Lage: 11 km von der Stadtmitte Richtung Kjerringøy. Infos: Salten Golfklubb 1 +47 75 53 22 20 8 post@bodogolfpark.no www.bodogolfpark.no

Saltstraumen Brygge

dzZwz‡z¬zZFzZ«zZfå 19

Siehe „Saltstraumen“ S. 13

Tuvsjyen AS

zrzZ»zZFzZf å19 und Beiarn

Vestvatn Villmarksenter

zZnzZrzZkz¬zFzf z«z÷z|zozb

Willkommen im Wildniszentrum Vestvatn. Tolle Erlebnisse hautnah an der Natur erwarten Sie. Legen Sie sich auf einem Rentierfell am Lagerfeuer schlafen. Lassen Sie sich gutes Essen schmecken, angeln Sie sich eine Forelle, erkunden Sie reizvolle Seen und Flüsse im Kanu. Genießen Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit dieser fantastischen Landschaft. Auf Wunsch stehen Sauna und beheizter Badezuber zur Verfügung. In der Nähe werden Lefse-Pfannkuchen und Kunstgewerbe verkauft. Lage: Str. 812 – 60 km von Bodø, 25 km von Rognan Saison: 1.1.–31.12.

1 +47 75 58 55 00 / +47 907 55 302 8 tom@vestvatn.com www.vestvatn.com

Siehe „Saltstraumen“ S. 13

Bodø Golfklubb

W å 19

Siehe „Saltstraumen“ S. 13

Wanderverein Bodø und Umgebung (BOT)

|zzZ«

Der Wanderverein BOT bietet Übernachtungsmöglichkeiten in 15 Hüttenanlagen in der Region Salten (3 davon in Bodø). Die Wanderrouten von Hütte zu Hütte sind mit einem roten T gekennzeichnet. Für die Hütten in Straßennähe ist ein DNT-Schlüssel erforderlich (nur für DNT-Mitglieder). Die übrigen Hütten sind nicht verschlossen, BOT führt begleitete Wanderungen für alle Altersgruppen durch. Info zu Mitgliedschaft, Schlüsselausgabe und Wanderprogramm: Intersport Glasshuset (Koch, 3. Obergeschoss) und BOTVereinsbüro, Sandgata 3 (1. OG). Verkauf von Wanderkarten und Wanderbüchern im BOT-Vereinsbüro. Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 12.00–15.00 Uhr, Do 12.00–17.00 Uhr 1 +47 75 52 14 13 8 post@bot.no www.bot.no

Inselrundfahrten

Z

Vor Bodø liegt ein Schärenmeer, das zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert ist. Beim Inselhüpfen sind Sie schneller am Ziel als in anderen Küstengebieten Nordnorwegens. Auch zum Segeln und Paddeln finden Sie hier die besten Voraussetzungen. Und manche Insel ist eigentlich selbst ein Archipel. So hat Helligvær ein Eiland für jeden Tag des Jahres, 365 an der Zahl. Erleben Sie diesen Teil der schönsten Küste der Welt, wo die Zeit stillzustehen scheint, an Bord eines der Expressschiffe ab Bodø. Weitere Einzelheiten, auch zu den Übernachtungsmöglichkeiten auf den Inseln, erfahren Sie bei der Tourist-Information Bodø, 1 +47 75 54 80 00 oder 8 turistinfo@bodo.kommune.no. Fahrpläne der Expressschiffe und Preise: www.torghatten-nord.no

25


guide 2012

Ramnflåget. Foto: Terje Rakke / Nordic Life

Baden

Saltstraumen. Foto: Ernst Furuhatt

zb

Geitvågen, Ausvika, Mjelle und Kjerringøy sind beliebte Badeplätze im Nordteil von Bodø. Das Gleiche gilt für den See Soløyvannet nordöstlich der Stadtmitte und die Bucht Ursetvika am Misværfjord. An der Küstenstraße (Str. 17) gibt es schöne Strände, z. B. ist der Sandvika-Strand auf Sandhornøya einfach herrlich.

Mjelle

zZ«zb å 15 und 10

„Man muss dagewesen sein, um es zu verstehen“ heißt es übersetzt in einem Song über Mjelle von Terje Nilsen, einem Folksänger aus Bodø. Die Strände von Mjelle sind im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel, gerade an Wochenenden und warmen Sommerabenden. Die Kinder können hier nach Herzenslust Muscheln sammeln und Sandburgen bauen. Die etwas Größeren spielen dagegen lieber am Strand Ball. Zum Grillen bringt man Brennholz oder Holzkohle und die übrigen Utensilien selbst mit. Übernachtungsmöglichkeit in einem Nordlandhaus in Mjelle, siehe Übernachtung S. 28

Sport- und Freizeitpark Bestemorenga Skistadion, Skihänge für Kinder, Modellflugzeuggelände, Trabrenn-bahn, Schießanlage. 30 km präparierte und beleuchtete Loipen. Arena norwegischer Meisterschaften. Die Schießstände wurden für die Norwegischen Meisterschaften im Sportschießen 1991 erbaut. Elektronische Zielscheiben für das 100- und 200-Meter-Schießen.

Naherholungsgebiet Bodømarka

zZ|zZ«

Hier können Sie sich ganz nach Ihren Vorstellungen im Freien betätigen. 35 km der Wanderwege / Loipen sind beleuchtet. Auch andere Aktivitäten sind je nach Jahreszeit möglich: Reiten, Fahrten mit Pferd und Wagen, Traben, Schießen, Orientierungslauf, Luft- und Wassersport.

Kjerringøy. Foto: Olav-Inge Alfheim

26


www.visitbodo.com

Spaziergänge/ Wanderungen

Aussichtspunkte Rønvik-Fjell

å 14 und 17 (nach Vollen)

164 m ü. M. Mit prachtvollem Blick auf die Stadt, die Lofoten und die Insel Landegode im Norden sowie die Bergkette Børvasstindene im Süden. Mitternachtssonne 2.6.–10.7. Mit dem Auto zu erreichen (ca. 3 km ab Stadtmitte). Buslinie 14 oder 17 nach Vollen und Fußweg nach oben.

Top 13 Auch die Panoramabar des Radisson Blu Hotels Bodø darf als Aussichtspunkt nicht vergessen werden (Mitternachtssonne 2.6.–10.7.).

Kontrollturm des Norwegischen Luftfahrtmuseums 

å 801

Guter Überblick über weite Teile der Bodø-Halbinsel.

Bodøsjøen

å 12 und 23

Die Kirche Bodin aus dem Mittelalter und das Kulturzentrum Nordland sind nur zwei der Kulturschätze im beliebten Naherholungsgebiet Bodøsjøen. Ein Wanderweg führt am Fluss Bodøelva entlang zum „Maskinisten“ und in die höher ­gelegenen Teile des Naherholungsgebietes hinein. Hierfür sind gutes Schuhwerk und ein wenig Vorbereitung erforderlich. Buslinie 12 und 23 nach Bodøsjøen.

Innenstadt am Wasser Im Bootshafen ist stets etwas los: Hier geben sich Fischkutter und Freizeitboote ein Stelldichein. Frisch gekochte Garnelen, direkt am Hafen verzehrt, sind eine Delikatesse. Bei einem Spaziergang am Kai entlang spüren Sie die Atmosphäre der geschäftigen Hafenstadt. Eine Besonderheit ist das „Glashaus“, der überdachte Teil der Hauptstraße Storgata, wo die Geschäfte z. T. auch abends geöffnet sind.

Nyholms Skandse



å 14 (nach Mælen)

Eine Fußwanderung zur Nyholms-Schanze (siehe Beschreibung unter „Kulturdenkmäler“, S. 27) ist sehr empfehlenswert (45–60 Min. reine Wanderzeit). Neben der Schanze steht jetzt auch das Leuchtfeuer unter Denkmalschutz, ebenfalls eine kleine Sehenswürdigkeit. Im Übrigen kann man hier sehr gut Picknick machen und dabei die ein- und auslaufenden Boote und Schiffe beobachten.

Willkommen im Norwegischen Luftfahrtmuseum! Luftfahrtgeschichte anschaulich und spannend dargestellt. Berühmt-berüchtigte Maschinen wie Spitfire, Starfighter und das Spionageflugzeug U-2, fast zum Anfassen.

Museumsladen Flugsimulator Café Gidsken Führung Öffnungszeiten: 15.6.–12.8.: Mo–So 10–18 Uhr Sonst: Mo–Fr 10–16 Uhr, Sa–So 11–17 Uhr

Saltstraumen



å 19

An der Saltstraumen-Brücke beginnt ein weites Netz von Wanderwegen mit Rast- und Grillplätzen, die sich sehr schön in die Landschaft einfügen. Die Wanderwege eignen sich auch für Körperbehinderte. Auf den Kulturerlebnispfaden sind u. a. Spuren von Steinzeitsiedlungen und -gräbern zu sehen. Der Hof Gjælentunet bei Valnes ist ganzjährig ein ­interessantes Ausflugsziel, besonders für Familien mit Kindern (auch mit Übernachtung). Wer wandern möchte, kann sich die Namen Gjelfjellet, Middagsfjellet und Skånlandsfjellet für Tagestouren merken. Auch Spaziergänge am Strand Richtung Skånland sind zu empfehlen. Die drei Hütten gehören dem Wanderverein Bodø og Omegns Turistforening. Wer dort übernachtet, kann die Ruderboote benutzen.

Tel.: +47 75 50 78 50 E-mail: butikk@luftfart.museum.no www.luftfart.museum.no

27


guide 2012

Hotels z

Bodø Hotell

zZnzrzszZ/zkzZiz¬zo

x

Bodøsjøen Camping

zZizFzYzwz?

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Zimmer: 31 Prof. Schyttesgt. 5 Betten: 65 8005 Bodø Saison: 2/1-31/12

C D

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Hütten: 45 Båtstøvn. 1 Betten: 155 8013 Bodø Saison: 1/1-31/12

n n

www.bodohotell.no 8 booking@bodohotell.no 1 +47 75 54 77 00 5 +47 75 52 57 78

n n n

www.bodocamp.no 8 bodocamp@yahoo.no 1 +47 75 56 36 80 / 924 30 414 5 +47 75 56 46 89

b

Bodø Vandrerhjem

c

City Hotell

H

V

Lage: im Bahnhof (Siehe Karte Seite 20) Sjøgata 57, 8006 Bodø

n n n n

www.hihostels.no/bodo 8 bodo@hihostels.no 1 +47 75 50 80 48

v

Clarion Collection Hotel Grand

zZ/zZiz¬ Zimmer: 23 Betten: 71 Saison: 1/1-31/12

zZrzZnzZ/zZizZkzoz¬z «

H

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Zimmer: 97 Storgata 3 Betten: 192 8006 Bodø Saison: 1/1-31/12

n n n

www.choicehotels.no/no073 8 booking.cc.grand.bodo@choice.no 1 +47 75 54 61 00 5 +47 75 54 61 50

' Lage siehe Markierung auf S. 20-22.

H

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Zimmer: 22 Storgata 39 Betten: 50 8006 Bodø Saison: 1/1-20/12

n

www.chotell.no 8 post@chotell.no 1 +47 75 52 04 02 5 +47 75 52 04 03

£

Geitvågen Bad og Camping

C D

n n

Zeichenerklärung: C = Camping, D = Hütte, F = Zimmer, A = Haus, G = Gasthaus/Pension, H = Hotel, L = Apartm, V = Jugendherberge, R = Rorbu Übrige Zeichen siehe Seite 4.

zZrznzsz¬zZi

zszZmzFz¥zYzwzkzbzZ?zZi

Lage: Geitvågen (Siehe Karte Hütten: 16 Seite 22) Betten: 62 PB 351, 8001 Bodø Saison: 1/6-19/08 www.geitvaagen.com 1 +47 75 51 01 42 / +47 992 66 069 5 +47 75 52 49 58

Preisgruppe. Preis pro Hütte/Wohneinheit bzw. bei Hotels Preisspanne ­zwischen niedrigstem Preis für Einzelzimmer und höchstem Preis für Doppelzimmer.

■ ■

= unter 500 NOK pro Tag = 750–1000 NOK pro Tag

■ = 500–749 NOK pro Tag ■ = über 1000 NOK pro Tag

Ob dienstlich privat, Business or oder pleasure, Suite suiteoder ellerFamilienzimmer... familierom? Kontakt Bodøin Bodø Rica Hotel Rica BodøHotel – Ihr Hotel Sjøgata NO- 8006 Sjøgata 23,23, NO-8006 BodøBodø Tlf.:+47 75 75 5454 707000 Tel.: 00 E-post: rica.hotel.bodo@rica.no E-Mail: rica.hotel.bodo@rica.no www.rica.no www.rica.no

28


www.visitbodo.com

Hotels [

zfzFz¬

Givær Rorbu

R

Lage: Givær (Siehe Karte Seite 22) 8097 Givær

n

Rorbu: 1 Betten: 6 Saison: 1/5-1/10

]

Helligvær Kystopplevelser

zZizFzuzYzwz?zfz«zf z»zF ¬ Haus: 3 Betten: 24 Saison: 1/1-31/12

A

Lage: Sørvær (Siehe Karte Seite 22) 8095 Helligvær

www.rorbuidyll.com 8 olaug.o@c2i.net 1 +47 75 58 04 74 / +47 481 52 060

n n

http://kystopplevelser.clickr.no 1 +47 994 72 240

¤

Kjerringøy Havn Bryggehotell

±

Nordlandhaus in Mjelle

L F

Lage: Kjerringøy (Siehe Karte Seite 22) 8093 Kjerringøy

n n

www.kjerringoybrygge.no 8 kjerringoybrygge@gmail.com 1 +47 76 30 38 22 / +47 970 43 815

Opsahl Gjestegård

z¬zZrzszZ/zØzk Zimmer/Betten: 9/36 Hütten/Betten: 9/54 Saison: 1/1-31/12

z «zFzb Haus: 1 Betten: 13 Saison: 1/1-31/12

A

Lage: Mjelle (Siehe Karte Seite 22) 8016 Bodø

n

www.visitbodo.com 8 solvar.ronning@bodo.kommune.no 1 +47 905 73 341

Pluscamp Saltstraumen

L G

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Zimmer: 19 Prinsensgate 131 Betten: 34 8005 Bodø Saison: 1/1-31/12

C D L

Lage: Knaplund (Siehe Karte Seite 22) 8056 Saltstraumen

n n n

8 post@opsahlgjestegaard.no 1 +47 75 52 07 04 / +47 915 86 191 5 +47 75 52 10 01

n n n

www.saltstraumen-camping.no 8 salcampi@online.no 1 +47 75 58 75 60

n

Radisson Blu Hotel Bodø

©

Rederiet Saltens AS – M/S Gamle Salten

m

Rica Hotel Bodø

M

1

Ø M E R KE T ILJ

24

n n

www.radissonblu.com/hotel-bodo 8 sales.bodo@radissonblu.com Bookingtelefon (fra Norge) 1 02525 1 +47 75 51 90 00 5 +47 75 51 90 01

zZnzZrzZkz¬Z

Lage: (Siehe Karte Seite 20) *= Schwimmendes Hotel H* Torvkaia Zimmer: 27 / Betten: 47 F 8005 Bodø Saison: 1/1-1/5 und 1/9-31/12

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Zimmer: 191 Storgata 2 Betten: 310 8006 Bodø Saison: 1/1-31/12

n

www.gamlesalten.no 8 post@gamlesalten.no 1 +47 974 30 033 (båt) 1 +47 941 62 920 (booking)

|

Saltstraumen Brygge

8 Trykksak 6

4

H

zZrzszZnzZ/zZizZkz¬ zo

Zimmer/Betten: 1/4 Hütten/Betten: 20/80 Saison: 1/1-31/12

zZnzZ/zZizuzZkz¬

H

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Zimmer: 113 Sjøgata 23 Betten: 195 8005 Bodø Saison: 1/1-31/12

n n n

www.rica.no/hotelbodo Siehe Anzeige S. 28 8 rica.hotel.bodo@rica.no 1 +47 75 54 70 00 5 +47 75 54 70 55 24

1

Ø M E R KE T ILJ

8 Trykksak 6

4

M

z¬zkzZizwzfzFz»z‡zØ

F L

Lage: Saltstraumen (Siehe Karte Seite 22) 8056 Saltstraumen

n n

www.saltstraumen-brygge.no 8 post@sfc.no 1 +47 75 58 77 91

Zimmer: 18 Betten: 70 Saison: 5/1-21/12

Forts. nächste Seite

29


guide 2012

Hotels ∞

Saltstraumen Hotel

zszZnzkzuz«zF z» zZ¥z‡ zoz¬zb Zimmer/Betten: 28/56 Hütten/Betten: 12/54 Saison: 1/1-31/12

D H

Lage: Knaplund (Siehe Karte Seite 22) 8056 Saltstraumen

n n

www.isaltstraumen.no 8 hotel@isaltstraumen.no 1 +47 75 50 65 60 5 +47 75 58 75 70

,

Skagen Hotel

zZnzZ/zZizoz¥zZkz¬

H

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Zimmer: 71 Nyholmsgata 11 Betten: 113 8005 Bodø Saison: 1/1-31/12

n n n

www.skagen-hotel.no Siehe Anzeige S. 30 8 booking@skagen-hotel.no 1 +47 75 51 91 00 5 +47 75 51 91 01

.

Thon Hotel Nordlys

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Zimmer: 147 Moloveien 14 Betten: 330 8003 Bodø Saison: 1/1-31/12

n n n

www.thonhotels.no/nordlys 8 nordlys@thonhotels.no 1 +47 75 53 19 00 5 +47 75 53 19 99

Vestvatn Villmarksenter

' Lage siehe Markierung auf S. 20-22. Preisgruppe. Preis pro Hütte/Wohneinheit bzw. bei Hotels Preisspanne ­zwischen niedrigstem Preis für Einzelzimmer und höchstem Preis für Doppelzimmer.

■ ■

= unter 500 NOK pro Tag = 750–1000 NOK pro Tag

■ = 500–749 NOK pro Tag ■ = über 1000 NOK pro Tag

Ihr Zuhause in Bodø

zZnzZrzZkz¬zFzf z«z÷z|zozb *= Samische Holzkote Hütten: 8 / Betten: 56 Saison: 1/1 – 31/12

n

www.vestvatn.com 8 tom@vestvatn.com 1 +47 75 58 55 00 / +47 907 55 302

-

Zefyr Hotell

zszZrzZnzZ/zZiz¬

H

Lage: (Siehe Karte Seite 20) Zimmer: 61 Biskop Kroghsgt. 21 Betten: 120 8007 Bodø Saison: 1/1-31/12

n n n

www.medirest.no 8 zefyr.booking@medirest.no 1 +47 75 50 06 20 5 +47 75 50 06 21

30

Übrige Zeichen siehe Seite 4.

z¬z‡zZrzZnzZ/zZizZk

H

Lage: Vestvatn, Misvær C (Siehe Karte Seite 22) D* 8100 Misvær

Zeichenerklärung: C = Camping, D = Hütte, F = Zimmer, A = Haus, G = Gasthaus/Pension, H = Hotel, L = Apartm, V = Jugendherberge, R = Rorbu

www.skagen-hotel.no Booking +47 755 19 100


www.visitbodo.com

Gastronomie Firma

Adresse /Telefon / Internet

Profil

Big Horn Steakhouse

Lage: Havnegata 1, 8006 Bodø.

Die Nr. 1 bei Steaks! Speisekarte mit neuen, spannenden Geschmackserlebnissen. (im ältesten Restauranthaus Bodøs)

Bjørk Bloom Folkbar Bodø Hotell Bryggerikaia Café du verden

Café Mineral Dama Di Kunst, Kaos & Bar Farmors Stue G Nattklubb

1 +47 75 52 15 40 www.bighorn.no

R

r

KBR

r

Bar & Bühne. Ungezwungen. Galerie. Etwas zu essen? Gute Auswahl an Bier und Wein.

RB

r

Frühstück, Lunch, Catering, Veranstaltungen.

KRB

1r

KRB

r

KRB

r

Lage: Zentrum, Glasshuset (Obergeschoss), Storgata 8 Italienische Pizza und Gebäck aus dem 1 +47 75 52 40 40 www.restaurantbjork.no Steinofen, Sushi, Imbissgerichte, à la carte. Lage: Zentrum, Hålogalandsgata 5 1 +47 977 77 900 www.bloomfolkbar.no Lage: Zentrum, Pr. Schyttes gt. 1 +47 75 54 77 00 www.bodohotell.no

Restaurant am Hafen. Lunch, Imbissgerichte und à la carte. Wir servieren auch im Freien und in der Bar. Das neueste CAFÉ in Bodø! Für eine Stärkung Lage: Zentrum, Sjøgata 12 zwischendurch oder ein ausgiebiges Essen – 1 +47 75 52 26 88 www.cafeduverden.no asiatisch scharf gewürzt. Eigene Sushi-Karte. Gaststätte mit traditionsreichen Gerichten. Vielleicht die beste Lage: Bertnes Geo-Senter, Bertnes „Møsbrømlefse“, eine süße Spezialität der Region Salten. Alle 1 +47 75 51 83 03 www.bertnesgeosenter.no Schankrechte. Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–18, Sa 9–16 Uhr Lage: Zentrum, Sjøgata 1

1 +47 75 52 58 08 www.bryggerikaia.no

Lage: Sjøgata 18, 8006 Bodø 1 +47 979 46 352 www.damadi.as Lage: Zentrum, Kongens gt. 27. 1 +47 75 52 78 60 www.farmorsstue.no

K

Minikulturhaus, Konzerte, Kunstausstellungen, Debatten, besondere Inneneinrichtung, allerseits beliebt. Öffnungszeiten: täglich 20–03 Uhr, freitags ab 16 Uhr

B

Gemütliches Café im alten Stil – ökologisches, hausgemachtes Essen. Öffnungszeiten: Mo–Fr 8–18, Sa 10–16 Uhr

KR

Lage: Zentrum, Sjøgata, unter dem Marktplatz (Torget) Freitags und samstags Nachtclub mit DJ live. 22–03 Uhr 1 +47 75 56 17 00 www.utibodo.no

1r

B

Lage: Zentrum, Koch, Glasshuset (Obergeschoss)

Java Kaffebar

1 +47 75 55 83 20 www.utibodo.no Lage: City Nord

Java: perfekt für Ihre Shoppingpause

K

KR

r

K

1r

KRB

r

K

KR

1r

1 +47 930 71 900 www.utibodo.no

Kjelen Kafé KaffeLars Kjerringøy Havn Bryggehotell Lille Café Løvolds Kafeteria

Fischgerichte und die lokale süße Spezialität „Møsbrømlefse“. Öffnungszeiten: 1.5. – Mitte September täglich geöffnet.

Lage: Ripnes, Saltstraumen 1 +47 75 58 75 29 Lage: Zentrum, City Hotell, Storgata 39 1 +47 75 52 04 02 www.kaffelars.no

Heimische Gerichte, Fischgerichte, Lunch und Abendessen. Öffnungszeiten: Mo–Fr 07.15–18.00 Uhr.

Lage: Kjerringøy

Restaurant, Café und Pub am 1 +47 76 30 38 22 www.kjerringoybrygge.no Hafen – märchenhaft gelegen! Lage: City Nord 1 +47 464 43 500 www.utibodo.no Lage: Zentrum, Tollbugata 9 1 +47 75 52 02 61 www.lovold.no

Zeichenerklärung: K: Café

B: Bar/Pub R: Restaurant

Gemütliche Gaststätte im Einkaufszentrum City Nord: kleine Speisen, Pfannkuchen, Kuchen... Mehr als 70 Jahre traditionsreiches Essen 

1: Frühstück : Lunch r: Abendessen

Arktisk Meny

31


guide 2012

Gastronomie Firma

Adresse /Telefon / Internet

Profil

Sted: Zentrum Glasshuset (2. Obergeschoss), Storgt. 12

Mon Ami Restauranter

1 +47 75 52 24 80 www.monamibodo.no Lage: City Nord

Eine Oase von Versuchungen mit ansprechendem Ambiente

KR

1r

Vormittagskaffee, Lunch, Fünf-Uhr-Tee? Aber bitte mit Hafenblick! Bei gutem Wetter auch im Freien. Ab 9 Uhr geöffnet.

K

1

Einzigartiges brasilianisches Grillkonzept – unsere Passadores schneiden Ihnen das Fleisch an Ihrem Tisch vom Grillspieß ab. (im ältesten Restauranthaus Bodøs)

R

r

Kaffeepause, Lunch, Abendessen. Konzerte und andere Veranstaltungen – mitten in Bodø. Bei gutem Wetter auch im Freien

KR

r

Große Pizzakarte und andere Gerichte, informelles Ambiente.

R

r

Der Rock-Pub von Bodø, wo alte und neue Schlager für jedermann gespielt werden. Täglich 20–03 Uhr geöffnet

B

1 +47 75 52 60 00 www.monamibodo.no

Nykværna Passadores Churrascaria Paviljongen Peppes Pizza Public

Lage: Zentrum, Torghallen 1 +47 75 58 77 55 www.utibodo.no

Lage: Zentrum, Havnegata 1 1 +47 75 59 01 00 www.restauranthus.no Lage: Zentrum, Torget 1 +47 75 52 01 11 www.utibodo.no Lage: Zentrum, Storgata 3 1 +47 75 52 22 25 www.peppes.no Lage: Zentrum, Sjøgata 14 1 +47 977 15 141 www.utibodo.no

6-Gänge-Menüs – jede Woche neu. Gut essen und trinken zu angenehmen Preisen. 1 +47 452 31 100 www.restaurant-smak.no Mo–Sa ab 17 Uhr, So geschlossen.

Restaurant Smak

Lage: Zentrum, Dronningensgt. 26

SydØst Restaurant & Bar

Lage: Zentrum, Jakhelln Brygge

Saltstraumen Hotell

Lage: Saltstraumen

Top 13

R

r

KBR

r

Gaststätte mit reichhaltiger Speisekarte und 1 +47 75 50 65 60 www.saltstraumenhotell.no Blick auf den stärksten Gezeitenstrom der Welt.

KB

1r

Die beste Panoramabar der Stadt – mit phantastischem Rundum-Blick auf Bodø und 1 +47 75 51 90 00 www.radissonblu.com/hotel-bodo Umgebung. Tagsüber Lunchcafé und abends Bar.

KB

1 +47 75 54 00 30 www.utibodo.no

Restaurant und Bar am Anleger in der Stadtmitte. Bei gutem Wetter auch im Freien.

Lage: Storgt. 2, Radisson Blu Hotel

Zeichenerklärung: K: Café

B: Bar/Pub R: Restaurant

1: Frühstück : Lunch r: Abendessen

Arktisk Meny

Bodø zentrum. Foto: Terje Rakke / Nordic Life

32


www.visitbodo.com

Einkaufen in Bodø Ziehen Sie ein pulsierendes Einkaufszentrum mit Selbstbedienung oder die eingehende Beratung in kleinen Fachgeschäften vor? In Bodø finden Sie beides nahe beieinander. Zum Waren- und Dienstleistungsangebot zählen handgearbeitete Gebrauchskunst, ökologische Lebensmittel, modische Kleidung, Schuhe, Bücher aus zweiter Hand, Schmucksteine, Spa und Massage. Allgemeine Öffnungszeiten: Geschäfte: Montag-freitag: 09.30/10.00 – 17.00, Donnerstag: 09.30/10.00 – 17.00/18.00, Samstag: 10.00 – 14.00/15.00.

Die Geschäfte haben je nach Kundengruppe ­verschiedene Öffnungszeiten. Einkaufszentren: Mo.–Fr. 09.00/10.00 – 20.00/21.00 Uhr, Sa 09.00/10.00–18.00/19.00 Uhr, So geschlossen Lebensmittelgeschäfte/Supermärkte:* Mo–Fr 07.00/08.00/09.00 – 22.00/23.00 Uhr, Sa. 07.00/08.00/09.00 – 20.00/22.00/23.00 Uhr, So. geschlossen *Einzelne Lebensmittelgeschäfte haben auch außerhalb der ­allgemeinen Öffnungszeiten einschließlich sonntags geöffnet.

City Nord. Foto: Rune Nilsen

Branche / Name Kjolesalongen AS Bertnes Geo-Senter Ludvigs Bruktbokhandel

Lage

Warenangebot:

Lage: Kongensgt 56, am Polizeipräsidium 1 +47 75 53 50 40

www.kjolesalongen.no

Lage: Bertnes, Fv 80 ca 9 km utenfor Bodø sentrum 1 +47 75 51 83 03 www.bertnesgeosenter.no

Damenbekleidung für alle Gelegenheiten. Brautkleider. Markenbekleidung. Kostenlose Parkplätze. Steinladen, Schmuckwerkstatt, Schleiferei, Minerale und Sporttrophäen. Café mit traditionellen Gerichten.

Lage: Dronningens gt. 42, gegenüber der Stadtbücherei. Alles, was man lesen, ansehen und anhören kann! Gebraucht und neu. www.seriemesteren.no

Auto-/Wohnmobilvermietung Firma

Lage

Tel. (+47)

Web

Was wird vermietet?

AVIS Bilutleie

Nyholmsgt.7 /

75 54 10 00

www.avis.no

Kleine und große Pkws, Elektroautos, Kleinbusse, Transporter/Lkws, Anhänger

Flughafen Bodø

948 04 333

www.budget.no

Kleine und große Pkws, Elektroautos, Kleinbusse, Transporter/Lkws und Anhänger.

Europcar Bilutleie

Stormyrvn 35 (Statoil Stormyra)/ Flughafen Bodø

75 52 91 40

www.europcar.no

Kleine und große Pkws, Transporter

Hertz Bilutleie

Jordbruksveien 41/ Flughafen Bodø

75 54 84 00

www.hertz.no

Pkws, Transporter, Kleinbusse

Sixt – Bilutleie Nordland AS

Hålogalandsgat.7/ Flughafen Bodø

75 54 01 00

www.sixt.no www.didriksen.no

Wohnmobile, Pkws, Transporter Kleinbusse, Motorräder.

Wir vermieten auch Elektroautos! Flughafen Bodø

Budget Bilutleie Wir vermieten auch Elektroautos!

33


guide 2012

MS Gamle Salten. Foto: Carl Nyvold

Bahnhof Bodø. Foto: Rune Nilsen/NOR

Verkehrsmittel Weitere Informationen über Bus-, Expressschiff- und Fährverbindungen finden Sie auf www.177nordland.no. App für Fahrplanauskünfte: Suchwort ”177Nordland”. Telefonische Fahrplanauskünfte: Tel. 177 in Nordland oder +47-757 72410 aus anderen Verwaltungsbezirken oder aus dem Ausland Stadt-, Regional- und Überlandbusse

Eisenbahn

Fahrplanhefte sind im City-Terminal (Sentrumsterminalen) in der Sjøgata 3 in Bodø erhältlich. Täglich außer samstags verkehrt ein Überlandbus zwischen Bodø und Skellefteå (Schweden).

Bodø ist Anfangs- und Endpunkt der Nordland-Bahn. Täglich verkehren unter anderem Tages- und Nachtzug zwischen Bodø und Trondheim (Anschluss von / nach Oslo). Von Bodø und Fauske Bus nach Narvik und von dort Eisenbahn nach Schweden.

Fahrplanauskunft Nordland 1 177 (vom Ausland 1 +47 75 77 24 10)

Öffnungszeiten des Fahrkartenschalters Bodø: Mo–Fr 09.10–16.10 Uhr, Sa, So und an Feiertagen geschlossen

Polar Tours Sonderfahrten: Auf Bestellung führt Polar Tours Sonderfahrten ganz nach Ihren Wünschen in modernen Bussen (bis 51 Sitzplätze) durch.

Warteraum: Mo–Fr 06.00–21.10, Sa 07.00–21.10, So 08.30–21.10 Uhr. Fahrscheine gibt es auch am Automaten in der Wartehalle. Tel. Fahrkartenschalter 1 +47 23 62 17 90 Fahrkarteninfo/-verkauf auch telefonisch 1 +47 815 00 888 und auf www.nsb.no

Wir machen Ihnen gern ein unverbindliches Angebot. 1 +47 75 56 30 00 8 post@polartours.no www.polartours.no

34

Expressschiff Gut ausgebautes Liniennetz. Rundfahrten zu den vorgelagerten Inseln oder Ausflüge zu spannenden Zielen in der Region Helgeland, in Steigen und auf den Lofoten. Ein Eldorado zum Inselhüpfen. Kombinieren Sie die Schiffsfahrt mit Radeln, Wandern, Paddeln oder Angeln. Info und Fahrkarten: www.torghatten-nord.no, City-Terminal (Sentrumsterminalen), Sjøgt. 3, 1 +47 917 14 203 8 ekspedisjonen@thn.no oder Fahrplanauskunft Nordland 1 177 (vom Ausland +47 75 77 24 10)


www.visitbodo.com

Autofähre Die Fähre Bodø-Moskenes stellt eine bequeme Verbindung zu den Lofoten dar. Teilweise werden auch die Inseln Værøy und Røst angelaufen. Die direkte Überfahrt Bodø–Moskenes dauert ca. 3,5 Std. Platz für Fahrzeuge und Gruppen kann ganzjährig vorbestellt werden (www.torghatten-nord.no, oder telefonisch, 1 +47 908 20 700 Sonstige Auskünfte / Abfahrtzeiten: Torghatten Nord AS, 1 +47 906 20 700, 8 fergebooking@torghatten-nord.no und Fahrplanauskunft Nordland, 1 177 (vom Ausland 1 +47 75 77 24 10)

Hurtigrute Bodø wird täglich in beiden Richtungen von den HurtigrutenSchiffen angelaufen. Liegezeit Richtung Norden 12.30–15.00 Uhr, Richtung Süden ca. 01.30–04.00 Uhr. Die Fahrt auf die Lofoten (Stamsund und Svolvær) dauert 4 bzw. 6 Std., nach Tromsø ca. 24 Std. und nach Honningsvåg (Nähe Nordkap) ca. 48 Std.

Auskünfte / sonstige Abfahrtszeiten: Hurtigruten, www.hurtigruten.com, 1 +47 970 57 030, Buchung: 1 +47 810 30 000 8 booking@hurtigruten.com und Fahrplanauskunft Nordland, 1 177 (vom Ausland 1 +47 75 77 24 10)

Luftverkehr Der Flughafen liegt 2 km vom Zentrum entfernt. Vom Flughafen Bodø gibt es 17 eine ganze Reihe Direktverbindungen innerhalb Norwegens, unter anderem mehrmals täglich nach Oslo. Weitere Flüge u. a. nach Trondheim, Helgeland, zu den Lofoten und nach Tromsø. Im Sommer nach/von Bergen. Zwischen Stadtmitte und Flughafen verkehrt Buslinie 14.

Guten Morgen an Bord – auch die Sonne ist Frühaufsteher und spiegelt sich schon im Vestfjord! Die Fährüberfahrten von Bodø nach Moskenes um 04.30 und 06.00 Uhr sind günstiger, und eine Tasse Morgenkaffee ist im Preis inbegriffen. Obiges gilt auch für die Überfahrt ab Moskenes um 06.00 Uhr.

www.thn.no

35


guide 2012

Ausflüge Inselrundfahrten

Polar Tours

Fahren Sie mit dem Expressschiff durch die Inselwelt von Bodø. Sie können auch auf einer der idyllischen Inseln an Land gehen und unter anderem auf Givær und Helligvær übernachten. Auch das Inselhüpfen mit dem eigenen Motor-, Segel- oder Paddelboot (Meereskajak) ist spannend. Die Inseln sind nicht weit von der Stadtmitte entfernt.

Polar Tours AS führt Sightseeing- und Ausflugsfahrten in Bodø und Umgebung durch, damit Sie die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten kennenlernen können – einfach und bequem.

Weitere Einzelheiten: Tourist-Information Bodø, 1 +47 75 54 80 00 oder 8 turistinfo@bodo.kommune.no Fahrpläne der Expressschiffe und Preise: www.torghatten-nord.no

Täglich: Ausflug zum Saltstraumen mit Ansagen in 8 Sprachen. Ganzjährig – mit Abfahrt vom Hurtigruten-Anleger um 12.30 Uhr, Rückkehr 15.00 Uhr. Abholung von den Hotels möglich. Sonderfahrten: Auf Bestellung führt Polar Tours Sonderfahrten ganz nach Ihren Wünschen durch. Busse mit bis zu 51 Sitzplätzen. Wir machen Ihnen gern ein unverbindliches Angebot. 1 +47 75 56 30 00 8 post@polartours.no www.polartours.no

Bodø - Væran - Ytre Gildeskål

Erleben Sie die wundervolle Inselwelt! Machen Sie eine Rundfahrt mit dem Expressschiff durch die Schären vor Bodø. Abfahrt mehrmals täglich.

Fahrplan siehe www.thn.no

36


www.visitbodo.com

Stadtgeschichte Am 20. Mai 1816 beschloss das norwegische Parlament, Bodø die Stadtrechte zu verleihen. Dies war ein alter Wunsch gewesen, der durch den Einsatz von Mathias Bonsak Krogh, dem ersten Bischof von Nordnorwegen, und mehreren Bürgern nun endlich verwirklicht wurde. Damals hatte Bodø ganze 55 (!) männliche Einwohner. Diese Zahl nahm bis um 1865 langsam zu. Doch dann brachten große Heringsschwärme Reichtum in die Stadt. Bis 1874 wurden riesige Mengen gefangen und auch gut bezahlt. 1875 hatte Bodø 1.478 Einwohner und zehn Jahre später mit 2.695 nahezu das Doppelte! Ab etwa 1885 war es jedoch mit diesem Fischreichtum vorbei. Schmalhans war wieder Küchenmeister. Trotzdem: Bodø ließ sich nicht unterkriegen. 1888 wurde die Kirche eingeweiht, und im Januar 1897 wurde Bodø eine eigene Kirchengemeinde. Auch eine höhere Schule wurde gegründet. Die Bevölkerungszahlen stiegen weiter an (1900: 4.877 Einwohner). 1904 wurden Mole und Dampfschiffanleger gebaut, damals wichtige Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Städten und Ortschaften. Am 27. Mai 1940 wurde Bodø von deutschen Bombern ­ange­griffen. Nach 2 1/2 Stunden waren mehr als 400 der rund 600 Häuser zerstört. So standen dann die ersten Nachkriegsjahre im Zeichen des Wiederaufbaus. Das neue Stadtbild war völlig anders, und die Entwicklung ging steil aufwärts. 1951 kam der Flughafen, 1952 wurde Bodø Bischofssitz, und im gleichen Jahr wurde die Pädagogische Hochschule gebaut,

1957 wurde die Domkirche und 1959 das Rathaus eingeweiht, 1961 fuhr der erste Güterzug in den Bahnhof ein, 1966 konnte die Fylke-(Bezirks-)Verwaltung den Neubau beziehen, 1971 nahm die Regionalhochschule ihre Arbeit auf. 1974 bekam das Krankenhaus seinen Neubau. Und so weiter, und so weiter... 1968 schlossen Bodø und Bodin sich zu einer Kommune ­zusammen. Kjerringøy gehörte bereits seit 1964 zur Stadt. Das neue Bodø war nicht mehr nur 2,2 km2, sondern 920 km2 groß (mehr als Berlin!) und hatte knapp doppelt so viele Einwohner wie vor dem Zusammenschluss (27.575 statt ca. 14.000) – im nordnorwegischen Maßstab eine Großstadt. Ab 1. Januar 2005 gehört auch die Gemeinde Skjerstad zu Bodø (Einwohnerzahl nach dem Zusammenschluss über 44.000). In Bodø haben mehr als 30 staatliche Behörden und Einrichtungen ihren Sitz (Regierungspräsident, Militärischer Führungsstab Nordnorwegen, Militärflugplatz, Universität Nordland, Bezirksverwaltung Nordland, Zentralkrankenhaus Nordland und Psychiatrisches Krankenhaus Nordland). Bodø hat sich also im Laufe der Zeit zu einem ­modernen Dienstleistungs- und Verkehrszentrum entwickelt. Die Bildungseinrichtungen (mehr als 5000 Studierende), die Streitkräfte, die Einrichtungen des Gesundheitswesens, Geschäfte, Personenund Gütertransport und nicht zuletzt der Tourismus sind wichtige Elemente im Leben der Stadt. 1991 konnte Bodø das 175. Stadtjubiläum feiern, das ganz im

Bodø sentrum, 1938. Foto: Nordlandsmuseet

37


guide 2012 Zeichen von Sport und Kultur stand (Eröffnung der Sportanlagen Bestemorenga, des Kulturzentrums und der Nordland-Halle, einer der größten Sporthallen Norwegens, wo auch Fußball gespielt werden kann). Genutzt werden diese Einrichtungen für Veranstaltungen wie die Musikfestwoche Nordland, Theateraufführungen, Handballspiele mit den Herren von BHK und Fußballspiele der Spitzenmannschaft von Bodø/Glimt im modernen Aspmyra-Stadion. Dieses Stadion wurde für mehr als 100 Mio. Kronen ­modernisiert und erweitert und erfüllt jetzt die Anforderungen für Europapokalspiele. Die Fußballmannschaft Bodø/Glimt gewann 1975 und 1993 den norweg. Fußballpokal, belegte 1977, 1993 und 2003 den 2. und 1995 den 3. Platz in der Spitzenliga und kam 2003 wieder ins Pokalendspiel – zum 5. Mal. In den letzten Jahren fanden in Bodø mehrere große Kulturund Sportveranstaltungen, Tagungen und Messen statt. Mit der Fertigstellung des Bodø Spektrum mit dem Nordland-Bad und der Bodø-Halle (2.500 m2 große Mehrzweckhalle) können in Bodø jetzt Kongresse mit bis zu 1000 Teilnehmern und Konzerte mit bis zu 3000 Zuschauern durchgeführt werden. Eine wichtige Rolle spielt die Luftfahrt in Bodø. Vor einigen Jahren wurde ein neues, modernes Flughafengebäude eröffnet. Bodø ist auch ein wichtiger Militärflugplatz. Und es gibt viele Luftsportenthusiasten in der Stadt. Aus diesem Grund entschied sich das Parlament für Bodø als Standort des Norwegischen Luftfahrtmuseums, wo u. a. die Geschichte

der zivilen und militärischen Luftfahrt des Landes ausführlich dar­ gestellt wird. Diese bekannte Attraktion von Bodø wurde am 15. Mai 1994 von König Harald V. feierlich eröffnet. Am 21. Mai 1995 war der militärische Teil, das Museum der norwegischen Luftstreitkräfte, fertiggestellt. Geplant ist jetzt ein neuer Pavillon über den Kalten Krieg. Eine Reihe der bekanntesten Flugzeuge dieser Epoche wurde dem Museum bereits vermacht. Zweimal stand Bodø im Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit: 1818 führte eine für das norwegisch-schwedische Königreich wenig ruhmreiche Schmuggleraffäre zu diplomatischen Verwicklungen im Verhältnis zu Großbritannien und brachte der Union eine erhebliche Geldbuße ein. Am 1. Mai 1960 wurde Bodø ausführlich in den Meldungen der Nachrichtenagenturen erwähnt, als ein amerikanisches Aufklärungsflugzeug vom Typ U-2 auf dem Weg nach Bodø über dem Gebiet der Sowjetunion abgeschossen worden war. Hier stand eine kurze Zeit der Weltfrieden auf dem Spiel. Das Leben in Bodø ist voller positiver Aspekte. Wirtschaft und Kultur sind im Wachstum begriffen, und die Bewohner zeichnen sich durch ein unerschütterliches Vertrauen in die Zukunft aus. Zwar wird behauptet, es wehe hier immer ein kalter Wind, doch die Durchschnittstemperatur beträgt +11,2 °C im Sommer und –1,8 °C im Winter. So wird die Stadt zwar „recht gut gelüftet“, doch es handelt sich dabei stets um Rückenwind.

Praktische Informationen Mautstation Straße 17 zwischen Saltstraumen und Tverlandet Elektronische Mautstationen: Str. 17 Saltstraumen–Tverlandet nahe der Godøystraumen-Brücke und Str. 80 Bodø–Fauske in Strømnes. Maut pro Durchfahrt (Str. 17 / Str. 80): NOK 20 / 26 für Fahrzeuge unter 3.500 kg, NOK 40 / 52 für Fahrzeuge über 3.500 kg (Ermäßigung mit Autopass-Vertrag) Zahlung der Maut: im Internet, an bestimmten Tankstellen oder mit Rechnung per Post Weitere Einzelheiten zur Mautstation: www.veipakkesalten.no Informationen für ausländische Besucher: www.autopass.no Zahlung für Besucher

Fahrradvermietung

Kanuverleih ICA Nær Sirilund, Kjerringøy 1 +47 75 51 13 00 / 918 57 800 Aktivitätspark Bratten

1 +47 75 59 32 77 / 417 64 737

www.bratten.no

Bootsverleih Pluscamp Saltstraumen, Saltstraumen 1 +47 75 58 75 60 / 900 98 362 www.saltstraumen-camping.no Saltstraumen Brygge, Saltstraumen,

Tourist-Information Bodø 1 +47 75 54 80 00 www.visitbodo.com

1 +47 75 58 71 38 www.sfc.no

Aktivitätspark Bratten 1 +47 75 59 32 77 / 417 64 737 www.bratten.no

1 +47 957 25 006 / 75 58 77 91 www.tuvsjyen.com

ICA Nær Sirilund, Kjerringøy 1 +47 75 51 13 00 / 918 57 800

Telefonisch rund um die Uhr. Öffnungszeiten der Notdienstpraxis: Mo–Fr ab 15.30 Uhr bis 08.00 Uhr, Sa–So 24-Stunden-Notdienst Lage: Bodø Spektrum, Plassmyrveien 1 +47 75 55 70 00.

38

Tuvsjyen AS, Saltstraumen

Ärztlicher Notdienst


www.visitbodo.com

Notrufe Polizei: 112 Feuer: 110 Krankenwagen/Notarzt: 113

Polizei Polizeipräsidium Bodø, Kongens gt. 81, 8006 Bodø 1 +47 75 54 58 00.

Bankdienstleistungen In Bodø kann man bei der Post, Havnegata 9 (siehe Stadtplan S. 20, Mo–Fr 9–17, Sa 10–15 Uhr, die gewöhnlichsten ausländischen Devisen umtauschen. Geldautomaten gibt es an mehreren Stellen in der Stadtmitte und in den Einkaufszentren.

Bibliothek Bodø Stadtbücherei mit Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, Publikationen zur Heimatkunde, Internet, Hörbüchern, CDs und DVDs für Erwachsene und Kinder. Geöffnet: Mo–Sa (im Sommer Mo–Fr) 1 +47 75 55 61 00 5 +47 75 55 61 08 8 post@bodo.folkebibl.no www.bodo.folkebibl.no

Parken In der Stadtmitte gibt es zwei Gebührenzonen (kommunale Parkplätze): Grün: Bezahlung pro Stunde, zeitlich unbegrenzt, gebührenpflichtig Mo–Fr 08.00–16.00, Sa 08.00–15.00 Uhr Rot: Bezahlung pro Stunde, Parkdauer bis 1 Stunde, gebührenpflichtig Mo–Fr 08.00–16.00, Sa 08.00–15.00 Uhr Hinzu kommen Parkplätze privater Betreiber (rund um die Uhr gebührenpflichtig, höhere Gebühren als kommunale Parkplätze). Langzeitparken (gebührenpflichtig): am Flughafen und am Hurtigruten-Anleger Wohnmobilparkplatz (gebührenpflichtig) an der TankstelleServicestation Rønvik Veiservice, Rønvikleira, 1 +47 75 55 00 00 Parkgarage Glasshuset 06.00–21.00 Uhr geöffnet Sentrumsgården: rund um die Uhr geöffnet

Telefonieren In Norwegen gibt es Karten- und Münztelefone. Telefonkarten sind in den meisten Kiosken und in bestimmten Geschäften erhältlich. Gespräche ins Ausland: 00 + Landeskennzahl + Ortsnetzkennzahl Fahrplanauskünfte Nordland: Tel. 177, aus anderen norwegischen Bezirken und aus dem Ausland (+47) 75 77 24 10, siehe auch www.177nordland.com

Warteräume Fähr- und Hurtigruten-Anleger: Ganzjährig rund um die Uhr geöffnet (mit Videoüberwachung) Bahnhof Bodø: Mo–Fr 06.00–21.10, Sa 07.00–21.10, So 08.30–21.10 Uhr City-Terminal (Sentrumsterminalen): Mo–Fr 07.00–21.00, Sa 09.00–21.00, So 12.00–21.00 Uhr

Gepäckschließfächer Bahnhof Bodø: Mo–Fr 06.00–21.10, Sa 07.00–21.10, So 08.30–21.10 Uhr City-Terminal (Sentrumsterminalen): Mo–Fr 07.00–21.00, Sa 09.00–21.00, So 12.00–21.00 Uhr Flughafen Bodø: Mo–Fr 04.00–01.00, Sa 04.00–20.00, So 08.00–01.30 Uhr Fähr-/Hurtigruten-Terminal: Ganzjährig rund um die Uhr geöffnet

Entleerung von Bus- / Campingtoiletten Geitvågen Bad og Camping, Geitvågen, 1 +47 75 51 01 42 Rønvik Veiservice, Rønvikleira, 1 +47 75 55 00 00 Tverlandet Veiservice, Tverlandet, 1 +47 75 50 77 40

Allgemeine informationen über Nordnorwegen

NordNorsk Reiseliv AS / Northern Norway Tourist Board 1 +47 901 77 500 8 post@nordnorge.com www.nordnorge.com

Andere Tourist-Informationen in Nordland Brønnøysund 1 +47 75 01 80 00, www.visithelgeland.com Mosjøen

1 +47 75 01 80 00, www.visithelgeland.com Sandnessjøen

1 +47 75 04 45 00, www.visithelgeland.com Mo i Rana

1 +47 75 13 92 00, www.visithelgeland.com Meløy

1 +47 75 75 48 88, www.visitmeloy.no Svolvær, Lofoten

1 +47 76 07 05 75, www.lofoten.info Sortland, Vesterålen

1 +47 76 11 14 80, www.visitvesteralen.com Knut Hamsuns Reich

Öffentliche Duschen, Toiletten und Waschmaschinen

1 +47 958 76 306, www.hamsuns-rike.no

Im Servicegebäude des Hafenamtes (Erdgeschoss, Molostua), 1 +47 908 98 020 Öffnungszeiten: 08.00–23.00 Uhr. Wenn geschlossen, bitte die am Eingang angegebene Telefonnummer anrufen.

1 +47 76 96 56 00, www.destinationnarvik.com

Narvik

39


table reservations

tel. 755 25 808

l unch buffet

dinner

Bryggerikaia is a quality restaurant, bar and night club located in the old brewery house right in the centre of Bodø. The restaurant offers fresh seasonally inspired food with a great variety

night bar

of traditional fish and meat dishes, salads and desserts. Live music on Friday-Saturday. You won’t definitely find a better place for dining in Bodø! Welcome to Bryggerikaia!

Sjøgaten 1, 8006 Bodø | Monday-Saturday 11:00-03:30, Sunday from 12:00 | www.bryggerikaia.no


Bodø 2012 - GERMAN