Issuu on Google+

2 / 2010

S.01 DIE NORO ZIEHT UM // S.02 POWTECH 2010 EIN ERFOLG // S.02 MITARBEITER IM BLICKPUNKT // S.03 MONTAGEANLEITUNG // S.03 VERZINKTER ROHRBAU // S.04 NEUES UND BEWÄHRTES

Die NORO zieht bald um! Der Standort am Sulinger Bahnhof wird aus Platzgründen in naher Zukunft aufgegeben Unser derzeitiges Firmengelände war zu Beginn die Herberge einiger weiterer Unternehmen. Nach und nach gingen weitere Hallenbereiche an die NORO über. Wir benötigten mehr Platz und breiteten uns vollends in den Hallen aus. Der Nachteil ist, dass wir die Lager- und Produktionsbereiche auf insgesamt 9 Hallen und knapp 8.000 Quadratmeter verteilen müssen. Hinzu kommt, dass die Gebäude ursprünglich auf eine Maschinenproduktion ausgerichtet waren und nur eine relativ geringe Hallenhöhe bieten. Die logistischen Abläufe werden durch die geringen Stapelhöhen, durch Unebenheiten im Fußboden und nicht zuletzt durch weite Lauf- und Transportwege eingeschränkt. Die Hallen sind unterschiedlich alt und sind altersbedingt in gutem und weniger gutem Zustand. Schlechte bis gar nicht vorhandene Isolierung und dauerhafte Dachdeckereinsätze zum Stopfen stets neu auftretender Leckagen in

Einzelbereichen sind in der heutigen Zeit ein Kostenfaktor. All die vorstehenden Gründe zwangen uns einen Umzug in geeignetere Gebäude zu erwägen. Eine Sondierung des Marktes nach geeigneten Gebrauchtimmobilien, die unseren Ansprüchen gerecht wurden und in regionaler Nähe lagen, war nicht von Erfolg gekrönt. Aus diesem Grunde blieb nur der Schritt einer Neubauplanung. Gerne hätten wir uns innerhalb von Sulingen neu orientiert. Bedauerlicherweise konnte die Stadt Sulingen uns aber keine geeignete Fläche zur Verfügung

stellen. Um so mehr freute es uns, dass die Nachbargemeinden sehr interessiert auf unsere Umzugswünsche eingegangen sind. Letztendlich hat die Gemeinde Rehden ein Grundstück angeboten, welches unseren Erwartungen vollends entspricht. Das Grundstück ist bereits gekauft. Die Planungen des Architekten sind abgeschlossen und eine Ausschreibung läuft derzeit. Die Finanzierung ist in trockenen Tüchern. Sollte alles reibungslos verlaufen, wird der Umzug bzw. Einzug zum Ende des kommenden Jahres abgeschlossen sein.

Editorial Das 3. Quartal 2010 ist zuende und in Teilbereichen der Wirtschaft bewegt sich die Auftragslage wieder in Richtung Normalität oder gar darüber hinaus. So auch in unserer Branche. Der Aufwind war bereits auf der Powtech zu spüren, über die wir in unserem Newsletter ebenfalls kurz berichten werden. Alles in Allem sind wir froh und stolz darauf, die Krise bis zum jetzigen Zeitpunkt bewältigt und durch den persönlichen Einsatz aller unserer Mitarbeiter positiv überstanden zu haben. Wir hoffen, dass ein weiterer Einbruch nicht so schnell stattfinden wird und freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft mit Ihnen. Mit freundlichen Grüßen

Manfred Schröder Geschäftsführender Gesellschafter

Impressum Rohrpost erscheint bei der NORO Gesellschaft für Rohrsysteme mbH, Am Bahnhof 5, 27232 Sulingen, Fon 0 42 71/93 01-0, Fax 0 42 71/64 12, dialog@noro-rohre.de, www.noro-rohre.de

Axel Havekost

Auflage: 2.150 Stück | V.i.S.d.P.: Dipl. Wirtschafts-Ingenieur Axel Havekost | Layout und Satz: WerbSachen by J. Baginski, www.werbsachen.de

Geschäftsführer

Für unverlangt eingesandte Fotos und Manuskripte wird keine Haftung übernommen. Fotonachweis: T. Springer, A. Havekost

Telefon: 04271 / 93 01-0

|

Mail: info@noro-rohre.de

S. 01


POWTECH 2010 in Nürnberg Internationale Fachmesse für Mechanische Verfahrenstechnik und Analytik Gerade wegen der außergewöhnlich vielseitigen Einsatzbereiche der mechanischen Verfahrenstechnik, sind Grundsatzaspekte wie Sicherheit und Nachhaltigkeit für Fachleute aus allen Branchen und aus der ganzen Welt von höchstem Interesse. So kam auch in diesem Jahr jeder dritte POWTECHAussteller aus dem Ausland. Neben Deutschland (462) waren traditionell stark vertreten: die Schweiz (43), Italien (32) und Großbritannien (24). Insgesamt reisten die POWTECH-Ausstel-

ler aus 27 Ländern an. Die Besucher konnten an drei von vier Ständen (71 %) der POWTECH eine Produktneuheit oder Weiterentwicklung finden Auch in diesem Jahr stellte die NORO wieder auf der POWTECH aus. An unserem Stand konnten Sie unseren neuen Drehrohrverteiler mit Blähdichtung entdecken, sowie auch eine Vorstellung unserer Universalaufnahmen für Klappkästen begutachten. Umgeben von 3DPräsentation und Verschleiß-

schutz-Exponaten konnten wir wieder viele sehr interessante Gespräche mit Ihnen – unseren Kunden – führen. Wir hatten regen Besuch aus den Branchen Chemie, Maschinen- und Anlagenbau, Food/Lebensmittelhersteller/Futtermittelhersteller und Pharma. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal und werden Sie garantiert auch dann wieder überraschen.

Unsere Mitarbeiter – unser Kapital Heute: Umut Er, Arbeitsvorbereitung In dieser Rubrik stellen wir Ihnen regelmäßig einen unserer Mitarbeiter vor Name: Umut Er

Herr Er absolvierte nach einem Schulpraktikum in unserem Unternehmen seine Ausbildung zum technischen Produktdesigner, die er mit der Note „gut“ erfolgreich abgeschlossen hat. Nach der Ausbildung haben wir Herrn Er sehr gerne übernommen. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Tafelbelegung mittels PROfirst-Software, das Erstellen von Arbeitspapieren, die Konstruktion von Rohrformteilen mithilfe des Programmes

Aufgabe: Arbeitsvorbereitung Alter: 25 Jahre Ausbildung: Produktdesigner Jahre bei der NORO: 3,5 S. 02

Telefon: 04271 / 93 01-0

|

Mail: info@noro-rohre.de

HiCAD und das Anfertigen der Produktionspläne für die Fertigung. Nach Feierabend kommt in ihm der Autonarr durch. Gerne unternimmt er ausgedehnte Spritztouren durch das Umland. Fußball ist eine weitere Freizeitaktivität von ihm. Selbstredend ist er Anhänger eines sehr traditionellen türkischen Vereins: von Besiktas Instanbul, der seit kurzem von Bernd Schuster trainiert wird.


Mit klarer grafischer Darstellung und genauem beschreibenden Text ist die Montageanleitung eine wertvolle Hilfe im Umgang mit Spannringen.

Montageanleitung für Spannringe Unsere neue Anleitung können Sie kostenlos per E-Mail bestellen Das Umlegen eines Spannringes mit Bördeldichtring um ein bzw. zwei Rohrbauteile und deren Bördelkanten kann ein durchaus anspruchsvolles Unterfangen sein. Um Unklarheiten über die

korrekte Montage von vornherein zu beseitigen, haben wir eine neue Anleitung zur Spannringmontage entworfen. Die obere Abbildung rechts zeigt diese Anleitung ausschnittsweise. Bei

Bedarf fordern Sie die kostenlose Montageanleitung bei uns telefonisch oder per E-Mail an. Telefon 04271 / 93 01-0 oder Mail an info@noro-rohre.de.

Verzinkter Rohrbau mit 2 mm und 3 mm Wandstärken Zusätzliche Preisliste für „starke“ Bauteile erscheint zum Jahresende Aufgrund der erhöhten Nachfrage an verzinkten Rohrbauteilen mit 2 und 3 mm Wandstärken, halten wir bereits seit einigen Jahren größere Lagermengen für unsere Kunden bereit. Das Feuerverzinken ist definitiv ein umweltfreundlicher Korrosionsschutz. Unter den kreislaufwirtschaftlichen Produktionsbedingungen in unserer Feuerverzinkerei werden Abluft, Abwasser, Abfälle und Abwärme reduziert, gereinigt, recycelt und rückgeführt. Dabei spart eine Feuerverzinkung im Vergleich zu Beschichtungen bis zu 114 kg CO2 pro Tonne Stahl. Im Vergleich mit anderen Korrosionsschutzsystemen wie Farbbeschichtungen entsteht damit eine deutlich geringere Umweltbelastung zur Erhaltung von Stahlbauteilen.

Korrosionsschutz ist Ressourcenschutz. Dies gilt in besonderem Maße für feuerverzinkte Bauteile, die sich durch eine extreme Langlebigkeit auszeichnen.

Der wachsende Bedarf an stärkeren Förderleitungen, aufgrund von stetig steigenden Fördermengen, nimmt immer mehr zu. Bisher wurden unsere Kunden auf Anfrage mit verzinkten Bauteilen in 2 und 3 mm Stärken bedient. In unseren Katalog wurden die Bauteile zum Erhalt der guten Übersicht nicht übernommen. Durch die erhöhte Nachfrage werden wir jedoch bis zum Jahresende eine entsprechende Preisliste für diese „starken“ Bauteile herausgeben. In der Zwischenzeit möchten wir Sie bitten bei Fragen zu diesem Thema direkt mit uns telefonisch oder per E-Mail in Kontakt zu treten. Telefon 04271 / 93 01-0 oder Mail an info@noro-rohre.de.

Telefon: 04271 / 93 01-0

|

Mail: info@noro-rohre.de

S. 03


Themen: Neues und Bewährtes Potentialausgleich

Entscheidungshilfe für unsere Klappkästen

Die Erdungsbrücken wurden von der DEKRA geprüft und die Leitfähigkeit bescheinigt. Das Zertifikat können Sie bei uns telefonisch oder per E-Mail anfordern. Telefon 04271 / 93 01-0 oder Mail an info@noro-rohre.de.

Investitionen am alten Standort und Steigerung der Qualität Trotz der umfangreichen Neubaupläne investieren wir weiterhin noch am alten Standort in die Qualität unserer Produkte. Für noch bessere Ergebnisse bei der Pulverbeschichtung wurde eine neue Vorreinigungsanlage erworben und installiert. Die Resultate der moderneren Vorbehandlung sind zwar nur für das Expertenauge erkennbar, sind aber ein Zeichen für eine Aufwertung der Qualität, der Oberflächengüte und auch der verlängerten Haltbarkeit. Somit erreichen wir wie schon bei der Verzinkung auch hier weiterhin exzellente Ergebnisse, die Sie und auch Ihre Kunden überzeugen werden.

Um Sie bei der Auswahl eines geeigneten Klappkastens zu unterstützen, haben wir eine Entscheidungshilfe entwickelt. In der abgebildeten Darstellung können Sie die verschiedenen Ausführungen und deren Vorund Nachteile ablesen. Gerne senden wir Ihnen die „Entscheidungshilfe“ auch im DIN A4 Format per Post oder als PDF–Datei per E-Mail zu. Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, so wenden Sie sich bitte an die Ihnen bekannte Telefonnummer: 04271 / 93 01-0.

Neue Verstärkung in unserem Vertriebsteam Frau Bohn, die in unserem Haus nach ihrer Ausbildung im Vertrieb beschäftigt war, hat uns verlassen und ist vom Norden ins Ruhrgebiet ausgewandert. Für ihre Zukunft wünschen wir ihr alles Gute. Unser Vertriebsteam wird durch Herrn Richard Andrew Heitmann verstärkt. Herr Heitmann ist seit Juni bei uns tätig und hat sich gut in unser Team eingelebt und steht Ihnen, neben den bekannten Kollegen, gern mit Rat und Tat zur Seite.

Alles auf einen Blick: Der Katalog 2010 Ein Katalog mit Seltenheitswert in der Branche: neue Bauteile und stabile Preise in leicht überarbeiteter Aufmachung Nach vielen Neuigkeiten – Neuentwicklungen und auch Korrekturen war es an der Zeit einen neuen NORO – Katalog zu erstellen. Der neue Katalog ist bereits erschienen und war schon auf der Powtech für Sie verfügbar. Der neue Katalog fand auch regen Zuspruch und die Messebestände waren mit Ende des letzten Tages der Messe aufgebraucht. Ein Katalog mit neu aufgenommenen Bauteilen, jedoch ohne Preisanhebungen, wird eben gern genommen. Auf

S. 04

inzwischen 148 Seiten finden Kunden und Interessenten ein breites Angebot an qualitativ hochwertigen Bauteilen zum angemessenen Preis. In dem neuen Katalog finden Sie nunmehr auch die Entscheidungshilfe für Klappkästen und Drehrohrverteiler, über die wir oben auf dieser Seite berichten. Fordern Sie den neuen Katalog telefonisch oder per E-Mail bei uns an. Telefon 04271 / 93 01-0 oder Mail an info@noro-rohre.de.

Telefon: 04271 / 93 01-0

|

Mail: info@noro-rohre.de


NORO Rohrpost_02_2010