Page 1

9. April 2014

Internet nordexpressonline.de

Inhalt Feuchtwald entsteht in Hardebek Seite 4 Fit halten bei Mrs Sporty

Seite 5

Autofrühling in Kaltenkirchen Seite 9-11 Jetzt gibt es wieder frischen Spargel Seite 13 Fahrbericht des Subaru Forester Seite 15

Neuer Landrat gewählt Im dritten Wahlgang wurde im Segeberger Kreistag der parteilose Jan Peter Schröder zum neuen Landrat gewählt. Amtsinhaberin Jutta Hartwieg (SPD) gratulierte dem Mitbewerber. Sie selbst war schon nach dem zweiten Wahlgang unter den drei Bewerbern mit den wenigsten Stimmen ausge-

schieden. Schröder kam zusammen mit dem CDU-Kandidaten Claus Peter Dieck in den entscheidenden Wahlgang und setzte sich hier mit 31 gegen 24 Stimmen gegen den stellvertretenden Landrat Dieck aus Todesfelde durch. Weiter Seite 3

Leben im Alter: Seite für Senioren Seite 21

Kaltenkirchner Turnerschaft feiert Jubiläum Seite 17-19 Auflage: 90120 40. Jahrgang - Ausgabe 15 Kundencenter/Anzeigen 04551 / 90492

Von hier für hier

Autofrühling am Porschering Autos, Musik, Hüpfburgen sowie von der Arbeitsgruppe Automeieine Riesenrutsche: Diese Mi- le des Kaltenkirchener Rings für schung erwartet Besucher des Handel, Handwerk und Industrie organisierten Autofrühlings am Sonntag, 13. April, von 10 bis 16 Uhr, an der Automeile am Porschering. Elf Kaltenkirchener Unternehmen, darunter fast alle Autohäuser, öffnen ihre Türen. Gezeigt werden aktuelle Modelle der Marken VW, Skoda, Subaru, Renault, Ford, Ligier, Nissan und Mitsubishi. Außerdem öffnet die Ortsgruppe des Technischen Hilfswerks (THW) ihre Türen. Besichtigt werden können unter anderem THW-Einsatzfahrzeuge.

Auf dem Gelände der Kaltenkirchener TÜV-Station können mehrere historische und aktuelle US-amerikanische Autos besichtigt werden. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen der Shantychor Alstermöwen, der Musikzug Alstergarde, beide aus Henstedt-Ulzburg, sowie die Bad Bramstedter Rock’n’Roll-Band Bluemoon Alligators. „Wir rechnen mit über tausend Besuchern“, erklärte Ludwig Reese (2.v.l.), Sprecher der Arbeitsgruppe Automeile. Foto und Text ach Weiter Seite 9 bis 11

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt u. Umgebung,Tel. 04191/7 22 60-13, Fax -19


2

nord express Lokales

Fleisch und Wurst direkt vom Bauernhof Gyros 7,00 €/ kg Schlemmergulasch6,00 €/ kg Knobibraten 1,50 €/ 100 g Käsegriller 7,00 €/ kg Preisgünstiger

PARTYSERVICE

Kaltenkirchener Str. 24 24640 Schmalfeld Tel. 04191/2103 Di.–Fr. 8–18, Sa. 8–12.30 Uhr www.bickbergerhof.de

Müll sammeln in Schmalfeld 쮿 Schmalfeld. Die Müllsammelaktion der Gemeinde findet in diesem Jahr am Sonnabend, 12. April, statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich um 9.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Das Müllsammeln endet gegen 11.30 Uhr, anschließend spendiert die Gemeinde Getränke, Suppe und Würstchen. Wie in den vergangenen Jahren können die Kinder bei einer Verlosung wieder etwas gewinnen. Der Wege-, Wasser- und Umweltausschuss hofft auf gute Beteiligung.

9. April 2014

Lesung in der alten Heimat 쮿 Kisdorf. Am Dienstag 15. April, ab 19:30 Uhr liest der in Kisdorf aufgewachsene erfolgreiche Drehbuch- und Roman-Autor Hendrik Berg im Café Lebens-Kultur aus seinem gerade erschienenen Roman „Deichmörder“. Der heute in Köln lebende Autor hat die Lesepremiere mit Freude in seine alte Heimat Kisdorf gelegt. Vor den Nachstellungen eines Stalkers flüchtet in der Handlung Eva mit ihrem Mann in aller Heimlichkeit aus Berlin in die Idylle Nordfrieslands. In einem kleinen Haus direkt hinter dem Deich scheint das Paar Frieden zu finden. Es wird ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Kisdorfer, der unter anderem durch seine Drehbücher für TV-Serien wie SOKO Leipzig und In aller Freundschaft bekannt wurde. Karten sind an der Abendkasse für 10 Euro erhältlich, im Vorverkauf für 9 Euro bei den Buchhandlungen Rahmer in Henstedt-Ulzburg, Fiehland in Kaltenkirchen und im Café LebensKultur am Bismarckplatz 4. Kartenreservierung unter Telefon 04193 - 966 29 84, per Mail an service@lebens-kultur.com oder unter www.lebens-kultur.com.

Frühlingsmesse „Landlust“ genießen 쮿 Tremsbüttel. „Das wird die spannendste Frühlingsmesse für Haus, Garten, Mode und Freizeit im Kreis Stormarn“, sagt Wolfgang Krajewski von Selekt Veranstaltungen. Was 140 Aussteller aus ganz Deutschland am 12.und 13. April präsentieren ist unglaublich vielfältig. Am Sonnabend von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr ist bereits der Eingangsbereich vor dem Schloss Tremsbüttel von zahlreichen Gärtnereien in ein Blütenmeer verwandelt worden. Entzücken. Inmitten dieses Farbenspiels findet der Gast ein vielseitiges Sortiment an Gartenmöbeln, vom klassischen Strandkorb bis zur außergewöhnlichen Gartenbank aus altem Bauholz. In den Bäumen hängen bunte Windlichter aus Recyclingflaschen. Be-

Pflanzen, Gehölzen, Stauden und Blumenzwiebeln. „Vor dem Schloss werden die neuesten Mercedes-Benz Modelle präsentiert, was mich besonders freut“, so Wolfgang Krajewski. „Und wer es eine Nummer kleiner bevorzugt, ist zu einer E-Bike Probefahrt eingeladen“. VerSchönes für Haus und Garten gibt es auf der kaufs- und InformationsstänMesse Landlust in Tremsbüttel. de befinden sich pflanzte Zinkwannen und auch auf dem Paradeplatz. Emaillegefäße machen Lust Hier können sich die Besucher auf den eigenen Garten, wie auch kulinarisch verwöhnen auch die große Auswahl an lassen. In der Akademie und heimischen oder exotischen in der Kornscheune gibt es mit

Zehn gestochen scharfe Jahre 쮿 Nahe (csr) Das Augenoptik-Fachgeschäft ABC-Optik an der Segeberger Straße 31 in Nahe wird zehn Jahre alt: Fachkompetenz, guter Service, hohe Qualität und immer ein Lächeln auf den Lippen der Inhaberin und ihrer Mitarbeiterinnen ließen die Jahre nur so dahinfliegen. Den Grundstein für das technisch top ausgestattete Fachgeschäft legte Augenoptikmeisterin und Inhaberin Claudia Horstmann Anfang April 2004. Die Bedürfnisse der Kunden haben bei ABC-Optik oberste Priorität. Scharfes Sehen, Komfort sowie modisches Design gepaart mit regelmäßigem Service stehen ganz oben und haben Claudia Horstmann mittlerweile einen großen Kundenstamm beschert. „Ich finde es großartig, dass es eine so kompetente Versorgung am Ort gibt“, sagte Kundin Maren Hüttmann.

„Wir kennen uns seit 10 Jahren, da weiß Frau Horstmann, was ich brauche“, sagt sie. Das kann auch Kundin Nicole Krzywania nur bestätigen. „Seit ich nach Nahe gezogen bin, bin ich Stammkundin bei Frau Horstmann“, erzählt sie. „ABC-Optik liefert mir mit dem LikeMyEyes-System meine Kontaktlinsen im Rundum-Sorglos-Paket direkt nach Hause.“ Regelmäßig lässt sie ihre Kontaktlinsen vor Ort überprüfen. Deren Komfort und Passgenauigkeit sind ihr ebenso wichtig wie die richtige Sehstärke. Außerdem gehört Nicole Krzywania auch zu den Trendsettern was das modische Design betrifft. Die „ChangeMe“-Brillen sind für sie das i-Tüpfelchen für ihr Outfit. Unterstützt wird Augenoptikermeisterin Claudia Horstmann von ihren zwei ausgebildeten Mitarbeiterinnen Daniela Trojahn und Melanie

Besuch einer Ledermanufaktur

Bereitschaftsdienst außerhalb der Sprechzeiten der Arztpraxen Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein Tel. 116117 (kostenfrei) Anlauf-Praxis: PARACELSUS-Klinik Henstedt-Ulzburg, Wilstedter Str. 134, Henstedt-Ulzburg

AK Segeberger Kliniken GmbH Krankenhausstraße 2, Bad Segeberg Öffnungszeiten: Mo./Di./Do. 19.00–21.00 Uhr, Mi./Fr. 17.00–21.00 Uhr Sa./So./Feiertage 10.00–13.00 Uhr u. 17.00–21.00 Uhr

HNO-ärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Kinderärztliche Anlaufpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung, Kinderklinik Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster, Friesenstraße 1 – Eingang Boostedter Straße. Mi./Fr. 17.00–19.00 Uhr, Sa./So./Feiertage 9.00–12.00 u. 17.00–19.00 Uhr Tel. 116 117 (kostenfrei)

Zahnärztlicher Notdienst für den Kreis Segeberg Dienstbereiter Zahnarzt zu erfragen unter

Tel. 040 / 5283216

Weißer Ring Kreis Segeberg Bundeswehr: Standortärztlicher Dienst in Boostedt

Tel. 04192 / 819 02 69 Tel. 04393 / 994 23 35 od. 23 34

Apotheken Bad Bramstedt: 12. 04. 14: Landweg-Apotheke Bad Bramstedt, Landweg 31 13. 04. 14: Neue Apotheke am Kirchenbleeck Bad Bramstedt, Maienbeeck 3 Norderstedt Henstedt-Ulzburg: 12. 04. 14: Spitzweg-Apotheke Norderstedt, Am Kielortplatz 124 13. 04. 14: Rathaus-Apotheke Norderstedt, Rathausallee 11 a 12. 04./ Alster Apotheke 13. 04. 14: Henstedt-Ulzburg, Neuer Weg 24

Tel. 0 41 92 /

30 21

Tel. 0 41 92 /

30 01

Tel. 0 40 / 529 30 30 Tel. 0 40 / 525 12 40 Tel. 0 41 93 /

20 30

Deutsches Rotes Kreuz Notruf/Rettungsleitstelle Ortsverein Bad Bramstedt Öffnungszeit: Mi., 11.00 –17.00 Uhr Ortsverein Kaltenkirchen, Jungfernstieg 18 Öffnungszeit: Mo., Mi., Fr., 9.00 –12.00 Uhr 24-Stunden-Service-Telefon

Tel.

112

Tel. Tel. Fax Tel.

0 41 92 / 75 00 0 41 91 / 86 07 35 0 41 91 / 86 07 36 01 80 /3 75 46 36

aktuelle Mode, passenden Schmuck, Handtaschen in allen Varianten und Hüte für jeden Anlass. Neben dem traditionellen Osterei gibt es Kunst- und Fotokarten, Feines aus Papier, edle Schreibgeräte, dekorative Objekte für Wand und Raum, kunstvolles zum Schmunzeln und natürlich Süßes, Pikantes und Hochprozentiges wie Nougat, Trüffel, Muffinkreationen, Gebäck, Käse von der Käsestraße, Gewürze und Chutneys oder Liköre aus Spanien. Bei einem Spaziergang durch den Schlosspark können die Besucher bei Loungemusik entspannen oder oder den „Golden Sugarbirds“ zuhören. Parkplätze für Gäste sind vorhanden, der Eintritt kostet für eRwachsene 4 Euro und ist für Kinder frei.

쮿 Oering (pjm) Der Ortsverband Oering des Sozialverbandes Deutschland lädt am Mittwoch, 30. April, zu einem Besuch einer Ledermanufaktur in Bad Bramstedt ein. In dem Familienbetrieb werden aus über 20 verschiedenen Ledersorten Gürtel, Armbänder und Taschen gefertigt, die in ganz Deutschland in etwa 500 Läden verkauft werden. Im Anschluss

Wechsel im Vorstand 쮿 Nahe (pjm) Bei der Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportvereins Nahe gab es Veränderungen im Vorstand: Der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Plapper gab seinen Posten aus beruflichen Gründen ab. Ihm folgte nun Mandy Sonneberg. Der Vorsitzende Michael Beckendorf und Sportwart Eddi Messerschmidt wurden in ihren Ämtern bestätigt. Beckendorf berichtete, dass die Mitgliederzahl weitgehend konstant bei etwa 1000 Personen geblieben ist. Für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Marianne Meinert und Walter Koitzsch. Gertrud Pfadler und Helmut Schmidt bekamen eine besondere Würdigung für ihren unermüdlichen Einsatz für den Verein. Zum 1. April wurden die Mitgliedsbeiträge angehoben, um die Herausforderungen in der Aus- und Weiterbildung und der Bezahlung der Übungsleiter auch in Zukunft bewältigen zu können.

an die etwa anderthalbstündige Besichtigung ist ein gemeinsames Kaffeetrinken vorgesehen. Treffpunkt zur Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 13.15 Uhr am Feuerwehrhaus am Olen Redder in Oering. Die Teilnahme kostet 9 Euro für Mitglieder und 11 Euro für Gäste. Anmeldungen nehmen bis zum Sonntag, 20. April, Marlene Möller unter Telefon 04535 - 8840, Margret LüthjeKruse unter Telefon 04535 8126, Wilfried Erich unter Telefon 04535 - 8706 und Hilde Krüger unter Telefon 04535 1285 entgegen.

Kundin Nicole Krzywania zeigte Maren Hüttmann ihre „ChangeMe-Brille“ und erklärte ihr, wie schnell und einfach die Brille farblich verändert werden kann. Fotos csr

Wieben-Wild. „Es reicht nicht, nur eine Fassung und ein paar Gläser auszusuchen, um eine Brille zu verkaufen. Der individuelle Sehanspruch des Kunden steht im Vordergrund“, erklärt die Fachfrau. Gutes Sehen erfordere nicht nur moderne Messmethoden, sondern vor allem fachlich kompetente Beratung bei der Auswahl der richtigen Gläser und Einfühlungsvermögen bei der Fassungsauswahl. Dies gilt insbesondere für Kinderbrillen und natürlich auch bei Kontaktlinsen oder Sehhilfen. Mit dem breiten und stets aktuellen Brillensortiment für die ganze Familie fällt den Kunden die Auswahl schon einmal schwer. Aber dafür steht das Team von ABC-Optik mit Rat und Tat zur Seite ebenso wie für Führerscheinsehtests und biome-

Augenoptikmeisterin Claudia Horstmann führt ihr Fachgeschäft in Nahe seit 10 Jahren.

trische Passbilder. Das zehnjährige Bestehen will Claudia Horstmann im Sommer feiern und wird dann ihre Kunden und Interessierten mit vielen interessanten Aktionen überraschen.

Wir suchen ein neues Zuhause! Tierschutz Henstedt-Ulzburg e.V.: 04193/91833, www.tierheim-henstedt-ulzburg.de

Moritz ist 11 Jahre alt. In seinem hohen Alter muss er noch ein neues Zuhause finden. Er ist gut erzogen, läuft beim alten Besitzer ohne Leine. Er kennt Katzen, Kinder und Hündinnen. Er ist für Familien geeignet.

Zwei niedliche zweijährige Wüstenennmäuse können leider nicht in einer Gruppe leben, da sie nicht miteinander auskommen. Wer hat eine Gruppe bei sich zu Hause, in die sich diese Mäuse integrieren lassen?

Pommes ist zehn Jahre alt und sucht eine Pflegestelle. Er ist ein lieber Kater, der unter Diabetes leidet. Er möchte dringend aus dem Tierheim heraus und braucht viel Kontakt zu seinem Menschen oder seiner Familie.


Lokales nord express

9. April 2014

3

Wechsel am 1. September im Landratsamt 쮿 Kreis Segeberg (stö) Klare Entscheidung in der Stichwahl: Jan Peter Schröder wird neuer Landrat des Kreises Segeberg. Er siegte in einem Wahlkrimi. Erst im dritten Wahlgang erreichte der 46-jährige Parteilose am vergangenen Donnerstag die notwendige Mehrheit. Für ihn stimmten 31, für Mitbewerber Claus Peter Dieck (CDU) 24 Abgeordnete. Der Landrätin Jutta Hartwieg (SPD) erteilten die Politiker eine Abfuhr. Um 21.21 Uhr verkündete Kreispräsident Winfried Zylka (CDU) im Kreishaus in Bad Segeberg das Ergebnis. Mucksmäuschenstill wurde es, als er das Resultat bekanntgab. Dann brach Jubel und Applaus aus, der Unterlegene gratulierte dem Gewinner. Mit Schröder hat der Kreis Segeberg wieder - wie seit Jahrzehnten bis 2008 - einen parteilosen Landrat. An der geheimen Wahl beteiligten sich 55 der 56 Abgeordneten. Eine CDU-Frau konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen. Die Sitze verteilten sich gestern Abend wie folgt: CDU 24, SPD 16, Grüne 8, FDP 3, Linke 2, Piraten 2. Die CDU hatte Dieck als ihren Kandidaten ins Rennen geschickt. Die SPD unterstützte anfangs Jutta Hartwieg, die „kleinen Parteien“ Grüne, FDP, Linke und Piraten hatten gemeinsam Schröder favorisiert. Im ersten Wahlgang erhielt Dieck 24 Stimmen, Hartwieg 17 und Schröder 14. Weil da-

Am 1. September wird Jan Peter Schröder die Position als Landrat im Kreis Segeberg übernehmen. 31 Kreistagsabgeordnete stimmten für den parteilosen Kandidaten. Foto ger

ter Dieck (CDU), 47-jähriger Unternehmer aus Todesfelde, stellvertretender Landrat und CDU-Fraktionsvorsitzender, sowie die amtierende Landrätin Jutta Hartwieg (52, SPD): Alle drei sprachen viel von Gemeinsamkeiten, zwischen hauptamtlicher Verwaltung und der ehrenamtlichen Kreispolitik sowie in der kommunalen Familie, und von der Verantwortung des Amtes. Jutta Hartwieg war vor sechs Jahren noch direkt von den Einwohnern und Einwohnerinnen gewählt worden, doch seit der Änderung der Kreisordnung 2009 wählt wieder der Kreistag den Landrat oder die Landrätin. Hartwiegs Amtszeit endet am 31. August. Ab 1. September hat Schröder als Landrat das Sagen. Er gilt als ausgewiesener Verwaltungsfachmann. Seit 2006 arbeitet er als Geschäftsführer des Landkreistages Mecklenburg-Vorpommern. Er bezeichnete sich als „kommunaler Überzeugungstäter aus tiefster Seele mit dem unbedingten Willen, den Kreis Segeberg als lebens- und liebenswerten Ort für die Leute zu erhalten und weiterzuentwickeln“. Der gebürtige Elmshorner Die Kinder der Erdmännchen-Gruppe aus der Norderstedter Kindertagesstätte Frederikspark ist verheiratet und hat eine freuen sich mit ihren Betreuerinnen Katharina Laber (links) und Nadine Liesener über die Trampolin-Spende von Henning Schurbohm, Geschäftsführer des Unternehmens Elektro-Alster- sieben Jahre alte Tochter. Nord. Foto hdb mit keiner die notwendige absolute Mehrheit von 29 Stimmen erreicht hatte, wurde ein zweiter Wahlgang notwendig. Zuvor schlug die Stunde der Strippenzieher. Um den Fraktionen Gelegenheit zur Absprache zu geben, hatte der Kreispräsident ihnen 45 Minuten eingeräumt. Ging es hinter verschlossenen Türen zuvorderst um parteipolitisches Kalkül und taktische Raffinesse oder wurde um die beste Führungsperson für den Kreis Segeberg und seine 263 000 Einwohner gerungen? Um 20 Uhr eröffnete Zylka den zweiten Wahlgang. Der endete mit einem Debakel für Hartwieg. Sie erhielt nur zehn Stimmen, die Unterstützung

durch die SPD war futsch. Angeblich hatte die Fraktionsspitze die Abstimmung freigegeben. Dieck bekam 23, Schröder 22 Stimmen. Weil somit wieder keiner die absolute Mehrheit erlangte, wurde eine Stichwahl im dritten Wahlgang notwendig. Die endete mit dem Erfolg für Schröder. Vorangegangen war ein spannender Abend, den weit über 100 Besucher miterlebten. Es begann mit einer Vorstellungsrunde der drei Kandidaten, deren Reihenfolge ausgelost worden war. Jan Peter Schröder (parteilos), 46jähriger Geschäftsführer des Landkreistages in Mecklenburg-Vorpommern, Claus Pe-

Spende für die neue Kita 쮿 Norderstedt (hdb) Große Freude bei den 70 Kindern der Kindertagesstätte Frederikspark im Norderstedter Stadtteil Friedrichsgabe. Henning Schurbohm, Geschäftsführer des Unternehmens Elektro-Alster-Nord, sponserte ein großes Trampolin für den erst seit wenigen Monaten bestehenden Kindergarten. „Bewegung ist wichtig. Daher unterstützen wir gerne den Kindergarten mit dem Trampolin“, erklärte Henning Schurbohm bei der Übergabe des Spielgerätes an die Erdmännchen-Gruppe mit den Kita-Mitarbeiterinnen Ka-

tharina Laber und Nadine Liesener. Das Norderstedter Unternehmen, das den Träger der Einrichtung (Norderstedter Verein „Der Kinder wegen“) schon lange zu seinen Kunden zählt, hatte im neuen Gebäude an der LewaetzStraße die Elektroarbeiten ausgeführt. Zusätzlich zum Trampolin wird in den nächsten Tagen noch ein DampfGarer für den Küchenbereich zur Verfügung gestellt. Seit über 40 Jahren bietet Elektro-Alster-Nord mit über 50 bestens ausgebildeten und hoch motivierten Mitarbeitern seinen Kunden in Norderstedt und Umgebung kom-

Nordic Walking-Kursus beim SVHU 쮿 Henstedt-Ulzburg (spp) Auf Grund der großen Nachfrage startet diesen Freitag, 11. April, ein weiterer Nordic Walking-Kursus beim SVHU. In sieben Einheiten, die jeweils eineinhalb Stunden dauern, erklärt die qualifizierte Nordic Walking-Trainerin Rita Bartzik den Teilnehmern die Lauftechnik Schritt für Schritt in Theorie und Praxis. Sie vermittelt dabei, wie umfassend, effektiv

und schonend diese Sportart ist. Der Lehrgang findet freitags von 16 bis 17.30 Uhr statt. Die Kosten für das Angebot belaufen sich auf 80 Euro, ein Krankenkassenzuschuss ist möglich. Start und Treffpunkt ist im SVHU Sportland, Olivastraße 2, Stöcke können geliehen werden. Anmeldungen im Fitnessund Gesundheitsstudio SVHU Sportland unter 04193 - 94287..

plette Lösungen in der Elektrotechnik, Sicherheitstechnik, Multi-Media, Beleuchtungsanlagen, Informationselektronik und bei Hausgeräten. „Alles aus einer Hand und immer auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten“, lautet das Motto des Norderstedter Betriebes. In den Leistungsbereichen Handel, Handwerk und Service erhalten Kunden Lösungen, die in der Elektrotechnik in privat und gewerblich genutzten Gebäuden möglich sind - von der Installation elektrischer Anlagen bis hin zur elektrischen Zahnbürste.

De Finanzlaag verkloren 쮿 Kolenkarken. De plattdüütsche Krink Kolenkarken un Ümgegend freit sik, dat an Dönnersdag, 10. April, Johann Fuhlendorf vun de Kolenkarkener Bank kümmt. He ward de Finanzlaag maal beten nipp verkloren. Wi jümmers is düsse Veranstaltung in’t Börgerhuus Kolenkarken üm Klock söven. Ok Nich-Liddmaaten sünd dorto inlad.

Lena Ruch Ihre Medienberaterin für Henstedt-Ulzburg, Bad Bramstedt und Umgebung. Telefon 04192/8990 33, Fax 04192/94 04 lena.ruch@segeberger-zeitung.de

nord express


4

nord express Lokales

9. April 2014

Feuchtwald entsteht 쮿 Hardebek (osp) Auf einem 11 Hektar großen Grundstück der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein entsteht derzeit in Hardebek ein neuer Feuchtwald. Über 2000 Bäume und Büsche wurden von ehrenamtlichen Helfern gepflanzt, um eine neue Heimat für Raritäten wie Pirol, Kleinspecht und Eisvogel sowie langfristig auch als Brutbiotop für Schwarzstörche zu schaffen. Rund 15000 Euro investierte die Stiftung in die Aktion, die in Kooperation mit der Projektgruppe Seeadlerschutz SchleswigHolstein durchgeführt wurde. Der Schwarzstorch gilt in Schleswig-Holstein als stark gefährdet. Landesweit soll es nach Angaben von Volker Latendorf von der Projektgruppe Seeadlerschutz nur noch sieben Brutpaare in freier Wildbahn geben. „Wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Brut sind intakte

Nicht nur im Wildpark Eekholt, in dem dieses Exemplar eines Schwarzstorches lebt, sondern auch in der freien Natur sollen sich diese seltenen Exemplare in Schleswig Holstein durch das Anlegen von Feuchtwäldern wieder mehr ansiedeln.

Fließgewässer und Feuchtgebiete sowie naturnahe Wälder“, erklärt Latendorf. Die intensiv genutzte Kulturlandschaft böte den Schwarzstörchen zu wenig Waldareale mit altem Baumbestand, abseits von Lärm und Störungen, so Latendorf. Um ihren Nachwuchs zu versorgen, flögen

Joachim Kock und Reinhart Weihrauch (Projektgruppe Seeadlerschutz Schleswig-Holstein), Herlich Marie Todsen-Reese (Vorsitzende Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein e.V.) und Monika Jung, Bürgermeisterin von Hardebek packten kräftig mit an beim Einpflanzen .

die Altvögel in einem Umkreis von 15 bis 20 Kilometer um ihre Horste zu Bächen, Aufwäldern, Tümpeln und Gräben. Insofern würde der neue Feuchtwald zunächst auch nur ein Nahrungsbiotop für die Schwarzstörche werden und noch kein Brutbiotop, ergänzt die Vorsitzende der Stiftung Naturschutz, Herlich Marie Todsen-Reese. Dafür seien Bäume notwendig, die in der Lage sind, das große Gewicht der Horste zu tragen. Deshalb werde vermutlich erst die nächste, vielleicht sogar übernächste Generation derjenigen, die hier mitgearbeitet haben erleben, dass an der Brokenlander Au bei Hardebek Schwarzstörche nisten, sind sich die Akteure einig. Geschützt durch hohe Zäune vor dem Verbiss von Wild, wurden Feuchtwaldarten wie Flatterulme, Winterlinde, Schwarzerle und Stieleiche gepflanzt. Besonders geeignet ist das Gelände auch deshalb, weil seit mehreren Jahren die Brokenlander Au unter Federführung des Gewässerpflegeverbandes Großenaspe-Wiemersdorf renaturiert wird.

Sportgerät Holzpferd 쮿 Kattendorf (csr) Annika (10) und Ricarda (11) haben Spaß, das ist nicht zu übersehen. Auf dem Rücken eines Holzpferdes machen die beiden Mädchen gymnastische Übungen, die sonst auf einem an einer Longe geführten Pferd ausgeübt werden. Zuvor haben sich die Mädchen in der Sporthalle warm gemacht und Matten ausgelegt. Diese Sportlerinnen gehören zu den Turnerinnen auf dem Holzpferd und sind noch am Anfang ihrer sportlichen Ausbildung. Seit vergangenem November ist der TSV Kattendorf um eine Sportart reicher. Die Holzpferd-Voltis, so nennt sich die Turngruppe auf dem Holzpferd, trainieren immer donnerstags von 16 bis 18 Uhr in der Halle in der Sievershüttener Straße in Kattendorf. Zurzeit sind neun Mädchen im Alter von 10 bis 17 Jahren in der Gruppe und haben bereits ihre ersten Erfolge auf Holzpferd-Turnieren eingefahren. Noch sind Plätze frei für Neueinsteiger und natürlich auch Vorgeübte ab 6 Jahren. Das Holzpferdturnen kommt vom Voltigieren und bedeutet letztlich nichts anderes als turnen auf einem Pferd. Bei diesem Reitsport ohne Pferd bleiben die echten Vierbeiner im Stall und die Turnerinnen und Turner üben Bewegungsabläufe und Techniken auf einem Holzpferd oder Bock. Der Ursprung dieser Sportart findet sich bei der Kavallerie. Ziel der Übungen war es damals, Gleichgewicht, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer zu schulen. Inzwischen ist das Holzpferdturnen eine eigene Sportart geworden. In diesem Bereich werden seit

Vor den Erfolg haben die Götter bekanntlich den Schweiß gesetzt. Trainerin Maike Roggmann (von rechts) gibt Ricarda, Madeleine und Ina Unterstützung bei einer Dreierübung auf dem Holzpferd. Foto csr

ungefähr fünf Jahren auch sogenannte Holzpferd-Turniere mit reger Beteiligung veranstaltet. Das Sporttreiben auf dem Holzpferd stellt einige Ansprüche an die Sportler. Keine Übung kann zum Beispiel ohne Körperspannung gelingen. Im Training mit Maike Roggmann lernen die Kinder und Jugendlichen, ihren Körper zu beherrschen und Gleichgewicht zu halten. Koordination, Gewandtheit, Sprung- und Stützkraft, Reaktionsvermögen, aber auch Selbstvertrauen werden erlangt oder gestärkt. Hinter den so einfach wirkenden Übungen des Voltigierens steckt viel harte Arbeit. „Regelmäßiges Training und Durchhaltevermögen führen nachhaltig zum Erfolg“, erklärt Maike Roggmann. Wichtig ist die Balance und bei Partnerübungen das Vertrauen zueinander. Das ist nicht nur sportlich gesehen eine wertvolle Erfahrung, son-

dern auch im menschlichen Miteinander. In fließenden Bewegungen gehen die einzelnen Übungen ineinander über und vereinen sich zu einer homogenen Kür, die auf die Musik abgestimmt ist. „Bis zu drei Voltigiererinnen führen eine Übung gemeinsam aus“, erklärt die Trainerin und Mutter einer zweijährigen Tochter aus Hartenholm. Diese Kürübungen werden von den Voltigiergruppen selbst erarbeitet. Wer sich einen näheren Eindruck von dieser Sportart verschaffen möchte, ist am kommenden Sonntag, 12. April, um 15 Uhr in die Sporthalle Kattendorf eingeladen. Die Holzpferd-Voltigiererinnen zeigen dann bei einem Shownachmittag ihr Können und bieten auch Getränke und einen Imbiss an. Informationen zum Holzpferd-Voltigieren erteilt Trainerin Maike Roggmann gerne unter Telefon 0176/23644710 oder Email: teaterstr@gmx.de.


Lokales nord express

9. April 2014

5 Jahre Erfolg mit Mrs. Sporty 쮿 Kaltenkirchen. Im März 2009 eröffnete Elfi Saupe ihren ersten Mrs.Sporty Frauenfitnessclub an der Hüttmannstraße 3. Aus diesem Grund gibt es für Neueinsteigerinnen momentan ein Angebot, das den Start in ein gesünderes Leben erleichtert: „Interessentinnen, die sich bis zum 17. April anmelden, dürfen den ersten Monat für 5 Euro trainieren“, bietet Clubinhaberin Elfi Saupe an. „Als ich vor fünf Jahren meinen ersten Mrs.Sporty Club eröffnete, habe ich es mir nicht träumen lassen, wie erfolgreich das Konzept in Kaltenkirchen wird und wie viele Frauen seitdem mit unserem Sport- und Ernährungsprogramm Erfolge feiern konnten. Bis heute stehen mein Team und ich zahlreichen Frauen bei dem Vorhaben zur Seite, etwas mehr für sich und ihre Gesundheit zu tun,“ berichtet Elfi Saupe. Die erfolgreiche Unternehmerin eröffnete nach ihrem Anfangserfolg in Kaltenkirchen nur ein Jahr später ihren zweiten Club in Bad Segeberg, der ebenfalls vielen

fordert. So genügen drei Trainingseinheiten pro Woche – also nur 3 mal 30 Minuten. Ergänzend zum Training beinhaltet das Konzept auch ein 14wöchiges Ernährungsprogramm, das individuell auf das persönliche Leistungsniveau angepasst wird. Zusammen mit dem Training und der persönlichen Betreuung erreichen die Mitglieder gute Ergebnisse. „Neugierig geworden? Dann gleich im Elfi Saupe (r.) und ihr Team (Freya Kmietzyk, Eva Bodemann, Katrin Bendowski, Jana Overath, Kirsten Kruse) sind seit fünf Jahren mit dem Club unter Telefon Mrs.Sporty Konzept in Kaltenkirchen erfolgreich. Foto: privat 04191/5072636 anrufen und einen Gesprächstermin oder ein ProFrauen den Start in ein gesün- ne.“ Das effektive Mrs.Sporty betraining vereinbaren,“ rät deres Leben ermöglichte. Elfi Saupe erklärt den Erfolg so: Trainingskonzept ist in Zu- Elfi Saupe. Außerdem findet „Mrs.Sporty erfüllt die Wün- sammenarbeit mit Tennis- bis Ostern noch ein kleiner sche der Frauen: einfaches, legende Stefanie Graf und Malwettbewerb statt. Im unkompliziertes Training mit dem Institut für Prävention Mrs.Sporty Club gibt es eine intensiver persönlicher Be- und Nachsorge in Köln entwi- Malvorlage für den gefürchte„Osterhasi-Schweinetreuung in netter Atmosphäre ckelt worden. Im Mrs.Sporty ten und effektiven Ergebnissen. Zirkeltraining werden mit hund“. Diese gilt es farbig zu Dazu wenig Zeitaufwand und minimalem Zeitaufwand alle gestalten. Für das schönste viel Spaß und Abwechslung – Hauptmuskelgruppen sowie Exemplar gibt es nach Ostern so kriegen sie auch den inne- Ausdauer und Koordinati- einen Preis. Auch hier ist der ren Schweinehund an die Lei- onsvermögen individuell ge- Einsendeschluss der 17. April.

Neue Spitze bei den Gastronomen 쮿 Kreis Segeberg. Während der Delegiertenversammlung des DEHOGA Schleswig-Holstein wurde in Glückstadt Axel Strehl mit 63 Ja-Stimmen von 69 Wahlberechtigten als neuer Präsident gewählt. Nach knapp 17 Jahren übergab Amtsinhaber Peter Bartsch das Führungszepter des über 2000 Mitglieder starken Gastgewerbe-Verbands an den 51-jährigen Gastronom aus Ahrensburg. „Mir macht es Freude, mich für den DEHOGA SH als Interessenvertretung der gastfreundlichen Branche zu engagieren und für unsere dienstleistungsintensiven Betriebe zu arbeiten und auch zu kämpfen“, freut sich der Träger des ‚Landesverdienstorden Schleswig-Holstein‘ über seine neuen Aufgaben. Zum Vizepräsidenten des DEHOGA SH und Vorsitzenden der Fachgruppe Gastronomie wurde mit einstimmigem Votum Lutz Frank, Betreiber der Seedorfer Turm-

Axel Strehl (l.) aus Ahrensburg und Lutz Frank aus Seedorf stehen jetzt an der Spitze DEHOGA-Landesverbandes. Foto Plaß

schänke, Speicher Wensin-Gut Wensin und der Golfgastronomie SE Anno 1915, gewählt. Der DEHOGA Kreisvorsitzende in Segeberg ist die erste Person in der Ge-

schichte seines Kreisverbandes, die ins Präsidium des Landesverbandes aufgerückt und zum Vizepräsidenten gewählt wurde. Der Gastronom engagiert sich seit neun Jah-

ren in mehreren Aufgabengebieten auf Landesebene und wird sich künftig noch intensiver um die Belange in der Gastronomie, Hotellerie und im Tourismus kümmern. Vizepräsident Lutz Frank möchte sich künftig dafür einsetzen, dass nicht immer mehr Verordnungen den einzelnen Gastronomen erreichen und dass junge Leute für die wichtigen Gremien im DEHOGA gewonnen werden. Zudem sollen die sechs Ausbildungsberufe in der Gastronomie attraktiver gestaltet und den jungen Leuten schmackhafter gemacht werden. „Wir alle müssen mitmachen, aktiv und zeitgemäß ausbilden“, sagt Lutz Frank und freut sich auf seine neue Aufgabe im Verband. „Zusammen mit Präsident Axel Strehl werden wir für einen frischen und neuen Wind im Verband sorgen, denn wir sprechen eine Sprache und bilden ein durchsetzungsstarkes Team!“

Studienkreis hilft vor Prüfungen

In der Kieferndiele ist Frühling „Ein Frühling, der uns gefällt“, so heißt das Motto von Dorit und Willi Rohlff in diesem Frühjahr. Dazu bieten die Inhaber der Kieferndiele an der Dorfstraße 2 in Traventhal ihrer Kundschaft eine neue Ausstellung ihres Sortiments aus Möbeln, Wohnaccessoires und Dekorationen. „Die Farbe Weiß zieht sich wieder wie ein roter Faden durch die Räume“, erklärt Dorit Rohlff (Foto). „Kombiniert mit natürlichen Materialien, warmen Stoffen und lässigen wie pfiffigen Dekorationsideen entsteht mit der Hauptfarbe Weiß eine charmante und einladende Atmosphäre zu Hause“, da ist sich die Traventhalerin sicher. Weiß sei Balsam für die Seele, das würden ihre Kunden ihr oft bestätigen. In diesem Jahr werden Besucher die Lieblingsfarbe

der Rohlffs auch in der Kombination mit Rosé, Blau, Grün und Mint in der neuen Ausstellung entdecken. Diese wurde mit einem Frühlingsfest eröffnet. Nun haben die Besucher wieder die Gelegenheit, im skandinavisch stilvollen Ambiente nach Möbeln, Geschirr, Bett- und Tischwäsche, Lampen, Gläsern und individuellen Dekoartikeln – nicht nur für Ostern - zu stöbern. Neu im Sortiment sind Uhren in verschiedenen Größen und große Memo-Tafeln, die auf Wunsch individuell in der hauseigenen Werkstatt angefertigt werden. Die Kieferndiele hat montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, sonnabends von 10 bis 14 geöffnet. Übrigens öffnen die Rohlffs auch am Ostersonntag von 10 bis 18 Uhr die Türen ihres Geschäfts. pks

쮿 Bad Bramstedt/ Kaltenkirchen (pjm) Der Studienkreis startet Kurse zu Prüfungsvorbereitungen für den mittleren Schulabschluss. Dafür arbeiten die Nachhilfelehrer in kleinen Gruppen mit den Jugendlichen den prüfungsrelevanten Lernstoff intensiv auf und bereiten sie auf die konkrete Prüfungssituation vor. Der Studienkreis in Bad Bramstedt hat seinen Sitz am Maienbeeck 10 und ist unter Telefon 04192 - 1551 zu erreichen. In Kaltenkirchen ist der Studienkreis an der Schulstraße 11b und hat die Telefonnummer 04191 - 4601. Weitere Informationen zum Studienkreis gibt es im Internet auf www.nachhilfe.de und unter Telefon 0800 - 1111212.

Tennissaison wird eröffnet 쮿 Sülfeld. Der milde Winter macht es möglich, am Sonnabend, 12. April, ab 13 Uhr startet der TC Sülfeld auf seiner Anlage an der Wildkoppel in die Tennis-Freiluftsaison. Der Vorstand der Tennisspieler freut sich auf viele Spielerinnen und Spieler, die sich an der frischen Luft bewegen möchten.

5


Ausflug zum Einfelder See

Was ist Peer-Beratung?

쮿 Kaltenkirchen (pjm) Das Tausendfüßler Gemeinschaftshaus bietet am Mittwoch, 16. April, einen geführten Ausflug an den Einfelder See. Vorgesehen sind ein Spaziergang von fünf Kilometern, eine Kaffeepause und danach drei Kilometer zum Ausgangspunkt zurück. Treffpunkt für den Ausflug ist um 13.30 Uhr beim Gemeinschaftshaus an der Schützenstraße 45. Die Rückkehr ist für 18 Uhr vorgesehen. Die Teilnahme inklusive Beförderung kostet 10 Euro. Anmeldungen bis Freitag, 11. April, unter Telefon 04191 - 9579647 oder dagmar.druemmer@tausendfuessler-kaki.de .

쮿 Norderstedt (pjm) „Peer-Beratung? Was ist das?“ - diese Frage wird am Mittwoch, 16. April, von 18 bis 20 Uhr beim Trialogischen Seminar Norderstedt in Raum U5 der Volkshochschule an der Rathausallee 50 beantwortet. Zwei Peerberaterinnen berichten dabei aus ihrer Arbeitspraxis und ihren vielfältigen Erfahrungen der Beratung auf gleicher Augenhöhe. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Thema gibt es beim Psychosozialen Zentrum Norderstedt unter Telefon 040 5211300.

Parken nur noch mit Parkscheibe 쮿 Henstedt-Ulzburg (hdb) Parkplätze im Zentrum von Henstedt-Ulzburg sind rar. Immer wieder beschweren sich Kunden, dass sie keine Parkplätze für ihre Autos finden. Karsten Oertwig, Betreiber des Edeka-Marktes an der Hamburger Straße, verfügt über einen rund 90 Stellplätze großen Parkplatz vor seinem Geschäft. Allerdings parken dort nicht nur seine Kunden, sondern auch viele Autofahrer, die andere Ziele haben. „Oft stehen die Fahrzeuge dort den ganzen Tag, weil ihre Besitzer irgendwo in der Umgebung arbeiten oder mit der AKN wegfahren und meinen Edeka-Parkplatz als willkommenen Stellplatz betrachten. Es kommt vor, dass meine Kunden keinen Parkplatz finden und deshalb verärgert wieder wegfahren", erklärt Karsten Oertwig, der weitere Edeka-Märkte in Ulzburg-Süd und in Sülfeld be-

Mit einer Parkscheibe, wie von Karsten Oertwig gezeigt, können Autofahrer auf dem Kundenparkplatz bei Edeka-Oertwig zwei Stunden zum Einkaufen ihr Auto abstellen. Foto hdb

treibt, die Lage. In Absprache mit dem Ordnungsamt der Gemeinde wird ab sofort das Parken auf dem Edeka-Parkplatz durchgehend nur noch für höchstens zwei Stunden gestattet. Dafür ist dann eine Parkscheibe not-

wendig, die gut sichtbar im Auto mit eingestellter Ankunftszeit zu platzieren ist. Dementsprechende Hinweisschilder sind auf dem Parkplatz bereits angebracht worden. Das Ordnungsamt übernimmt die Überprüfung der

Parkplatzsituation und geht dann gegen Langzeit-Parker vor. Knöllchen oder Abschleppen wären die Folge bei Überschreiten der maximalen Parkdauer. „Natürlich können die Bürger, die in der Nähe einkaufen möchten, den Edeka-Parkplatz weiter für zwei Stunden nutzen“, hofft Karsten Oertwig auf Verständnis und verweist auf eine Unterschriften-Aktion. Die Interessengemeinschaft Ulzburg-Mitte hat schon über 1.600 Unterschriften gesammelt, die gegen die Parkplatzsituation in Ulzburg-City protestieren. Parkscheiben für Kunden, die noch keine besitzen, will Oertwig kurzfristig drucken lassen und in seinem Geschäft bereitstellen. Anfang Juni wird der Edeka-Parkplatz übrigens neu gestaltet. Der Asphalt wird einer Pflasterung weichen. Zusätzlich werden im Außenbereich Anpflanzungen vorgenommen.

Spende hilft beim guten Hören 쮿 Henstedt-Ulzburg (gug) Mit einer Spende über 870 Euro haben Handan Kaya und ihr Bruder Yavuz Kaya von Taxiruf 1411 einen kleinen Jungen und seine Mutter glücklich gemacht. Der achtjährige Jesem Abbassi braucht eine Hörhilfe für den Unterricht, die störende Nebengeräusche ausfiltert. „Er sitzt dann mit Kopfhörern im Unterricht und die Lehrkraft hat den Sender bei sich, nur so kann er ganz genau dem Unterricht folgen. Gerade beim Deutschunterricht und dem Lautieren der Wörter für das genaue Schreiben und Lesen ist das extrem wichtig“, erklärt seine Mutter Sandra Abbassi. Den Kopfhörer hatte der Junge immer mit nach Hause genommen, der Sender wurde im Pult von der Lehrkraft verwahrt. Nach dem Tag der of-

Handan Kaya von Taxi 1411 übergab Jesem Abbassi und seiner Mutter Sandra einen Scheck über 870 Euro für eine neue Hörhilfe. Maurice Bornhorst hatte den Kontakt hergestellt.

fenen Tür anlässlich der 100 Jahr-Feier seiner Grundschule Ulzburg war der Sender nicht mehr aufzufinden. „Es kann sein, dass jemand den Sender für einen MP3-Player gehalten hat und er deshalb mitgenommen wurde. Er blieb verschwunden, und leider ist auch keine Versicherung für diesen Schadensfall

aufgekommen“, sagt die Mutter von Jesem. Von diesem Fall erfuhr Maurice Bornhorst, er ist der Vorsitzende des Vereins Henstedt-Ulzburg Bewegt, der für die Bürger der Gemeinde da ist und sie unterstützt. Der Verein wurde 2013 ins Leben gerufen und hat schon einige Projekte durchgeführt. San-

dra Abbassi hatte auf Facebook den Fall ihres kranken Jungen geschildert und angefragt, ob es Hilfe gebe. „Das ganze Gerät mit Empfangsund Senderteil kostete 1.900 Euro. Keine Krankenkasse kommt dafür auf, weil es ein Hilfs-, aber kein Heilmittel ist“, erzählt Sandra Abbassi. Damals hatte ihr Sohn Jesem Glück und Radio Hamburg half mit seiner Aktion „Hörer helfen Kindern“ und spendete das Gerät. „Der Sender, der jetzt verschwunden ist, kostet nun 869 Euro“, meint Maurice Bornhorst. Sofort kam ihm die Taxizentrale 1411 in den Sinn. „Sie hatten schon einmal Hilfe zugesichert und haben sich auch diesmal gleich bereit erklärt den nötigen Betrag zu spenden“, erklärte Bornhorst zufrieden. Und Jesem ist glücklich, jetzt kann er dem Unterricht wieder richtig folgen.

Energie sparen mit DSH 쮿 Kaltenkirchen (spp) Die Energiekosten steigen zwar, doch auch die Möglichkeiten, hier und da Heizenergie und damit auch -kosten einzusparen werden vielfältiger. In diesem Bereich hat sich die Firma DSH Haus- und Wärmetechnik GmbH aus Kaltenkirchen einen guten Namen gemacht. Schon durch mittlere Investitionen sind Einsparungen bis zu 48 Prozent der bisherigen Kosten möglich. Kombiniert man verschiedene Maß-

nahmen, können die monatlichen Kosten für Heizung und Warmwasser um bis zu 50 Prozent gemindert werden. Welche Lösung zum eigenen Haus passt, müssen die Fachleute vor Ort ermitteln. Unverbindliche Auskünfte und auch Termine für Hausbesuche erteilen bei der Firma DSH Detlev Reusch und Herbert Meyer unter der Telefonnummer 04191 - 80850.

Die Fachleute können nicht nur die Einsparungen, sondern auch die anfallenden Kosten auf den Cent genau berechnen. Herbert Meyer und Deltev Reusch stehen außerdem gerne zur Verfügung, wenn es gilt, Fragen zu den Zuschüssen von KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) und Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) zu klären.


Lokales nord express

9. April 2014

Schautag bei dem Treppenspezialisten 쮿 Lützow. Im Treppenstudio Derstappen wird vorgeführt, was moderner Treppenbau heute alles bieten kann. Bauherren und Renovierer können sich umfassend informieren und die im wohnlichen Ambiente aufgebauten Treppen besichtigen und Probe begehen. Das können Interessierte beim Schautag am kommenden Sonnabend, 12. April, von 10 bis 16 Uhr im Gewerbegebiet von Lützow angehen. Es wird beim Schautag ein Gutschein über 2500 Euro für eine Treppe verlost. Gefertigt werden bei Derstappen vorwiegend Massivholztreppen, deren Besonderheit ein speziell entwickeltes Tragesystem ist, bei dem jede Stufe mit Stahlbolzen auf schalldämmenden Gummilagern in der Wand befestigt wird. „Maßgebend ist außerdem, dass die Stabilität dieser Treppenanlagen vielfach getestet sind und die Standsicherheit durch mehrere behördliche Prüfzeugnisse nachgewiesen wird. Die Fertigung erfolgt nach den neuesten europäischen Richtlinien“, heißt es in einer Mitteilung. Die Konstruktion lasse individuellen Planungen viel Freiraum, weil sich die Treppe fest jedem Grundriss anzupassen verstehe, dazu besonders offen wirke und somit auch optisch freizügiger gestaltet werden könne. Ob im Neubau, bei der Renovierung oder beim Umbau - als gerade oder gewendelte Treppe, als Spindel-, Bogen- oder Podest-

Wohnlichkeit in ihrer ganzen Vielfalt. Die Original System Bucher Treppe gibt es seit fast 50 Jahren. Daraus entwickelt hat sich ein Treppensystem mit vielen Ausführungsvarianten. Foto Treppenmeister

treppe, sie ist wandelbar und folgt den gestalterischen Ideen des Planers. Durch die Bolzenverbindung zur Wand sien diese Treppen zudem äußerst leise zu begehen. Verarbeitet werden vorwiegend einheimische Hartholzarten wie Ahorn, Buche, Eiche oder Esche. Bei der Oberflächenbehandlung sind zahlreiche Variationen möglich: Ölen, lasieren oder auch deckend lackieren, so kann die Farbe dem Holzton entsprechend oder zur Einrichtung passend gewählt werden. Viel Gestaltungsfreiheit ist auch bei den Geländern gegeben -

von einfachen Holzstäben bis hin zu besonders edlen Stahlund Glasvariationen reicht die Auswahl. In handwerklicher Qualität und mit modernem Produktionsstandard fertigt Derstappen seit über 20 Jahren Massivholztreppen. Interessenten haben zum Schautag die Möglichkeit, sich im Treppenstudio in Lützow umzusehen und sich über die Vielfalt an Massivholztreppen und Neuentwicklungen zu informieren. Weitere Informationen für Interessierte sind erhältlich im Internet unter www.derstappen.de.

Turniertanz der Senioren 쮿 Norderstedt. Bei den Seniorentanztagen, ausgetragen in den Vereinen in Glinde, Rotherbaum und Walddörfer, starteten drei Paare des TTC Savoy. Sven und Eve Sahling freuten sich über den dritten Platz in der Senioren II B Standardklasse. Den zweiten Rang erreichten Arno und Stefanie Nowatzky in der Senioren II A Standardklasse. Und in der Senioren II S Standardklasse konnten sich Frank und Hilke Mahrt vom TTC Savoy über den fünften Platz in der Endrunde freuen.

Nächtlicher Lieferservice In Henstedt-Ulzburg gibt es ab sofort einen neuen Lieferservice für Getränke, Zigaretten und Snacks - und zwar nachts. Geliefert werden die Produkte von dem Henstedt-Ulzburger Dennis Rosburg (Foto), Inhaber des gerade gegründeten Unternehmens „Night Live Express“. Softdrinks wie Cola oder Zitronenlimonade sowie Spirituosen, Knabbergebäck oder Rauchwaren werden montags bis donnerstags von 20 bis 1 Uhr, freitags von 20 bis 3.30 Uhr, sonnabends von 13 bis 5 Uhr sowie sonntags von 13 bis 1 Uhr in Henstedt-Ulzburg, Kisdorf, Kaltenkirchen, Alveslohe, Ellerau und

Quickborn zu den Kunden transportiert. Die Idee, sich mit einem nächtlichen Lieferservice für Snacks und Getränke selbstständig zu machen, kam Oldenburg bei seinem Nebenjob als Taxifahrer. „Ich habe erfahren, dass es einen Bedarf für solch einen Service gibt. Jetzt hoffe ich, dass ich mit meiner Geschäftsidee Erfolg habe“, sagte der 26jährige Jungunternehmer. Weitere Informationen über Angebote des nächtlichen Lieferdienstes „Night Live Express“ gibt es unter Telefon 04193 - 9803909 sowie im Internet unter www.nightlive-express.de. Text und Foto ach

Veranstaltung der Senioren-Union 쮿 Henstedt-Ulzburg (spp) Am Dienstag, 29. April, präsentiert der Henstedt-Ulzburger Ortsverein der Senioren-Union seine nächste Veranstaltung. Thema ist dieses Mal: „Wer trägt die Heimkosten? - Können die Kinder mit herangezogen werden?“ Informiert werden interessierte Seniorinnen und Senioren von den Rechtsanwälten Antje Bentzien und Horst Schumacher. Beginn der Veranstaltung ist um 15.30 Uhr im Restaurant Scheelke, Kisdorfer Str. 11. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Kindertheatertag in Weddelbrook 쮿 Weddelbrook. Ein bisschen vorösterlich und auf alle Fälle ziemlich lustig soll es am Donnerstag, 10. April, im Weddelbrooker Sportlerheim an der Heidmoorer Straße zugehen. Der TSV lädt zum mittlerweile elften Kindertheatertag ein. Das Stück „Die Schlappohr-Pfeife“ für Theaterfans ab vier Jahren wird ab 10.30 Uhr für Kindergartengruppen gezeigt. Diese Vorstellung ist schon ausge-

bucht. Ab 15 Uhr folgt eine zweite Vorführung, wozu auch Eltern und Großeltern eingeladen sind. Karten gibt es an der Tageskasse oder können unter Telefon 04192 85369 reserviert werden. In der vom Figurentheater „Wolkenschieber“ aus Griebel-Holzkaten (Ostholstein) gespielten Muthasengeschichte geht um Freundschaft, Angst, Möhren und eine geplante Mopserei. Dabei

kommen auch Maulwurf, Ratte und Raupe mit mehr oder weniger brauchbaren Ratschlägen ins Spiel. Zur Nachmittagsvorstellung öffnet eine Cafeteria. Der Eintritt kostet vier Euro. Eltern können vor und nach der Vorstellung die Gelegenheit nutzen, sich über die im August neu startende Spielgruppe (für Kinder ab zwei Jahren) des TSV-Weddelbrook zu informieren.

7


8

nord express Lokales

9. April 2014


Kaltenkirchener Autofrühling am Sonntag, 13. April 2014, von 10 bis 16 Uhr Attraktive Finanzierung Selbstgebackener Kuchen, Kaffee, attraktive Finanzierungsangebote für den Ford Fiesta und andere Ford-Modelle sowie ein Auto, das bereits von 16-Jährigen gefahren werden darf: Das und mehr erwartet die Besucher des Kaltenkirchener Autofrühlings in der Ford-Niederlassung von Claudia und Georg Möller (Foto) am Porschering 5. „Wir bieten beispielsweise neue Fiesta-Modelle ab 8.990 Euro mit einer Null-Prozent-Finanzierung an, und auf alle Gebrauchtwagen ist eine Finan-

zierung von 1,99 Prozent möglich“, verspricht Georg Möller. Darüber hinaus stellt das Kaltenkirchener Ford-Team ein Fahrzeug des französischen Herstellers Ligier vor, das bereits von 16-jährigen Besitzern der Führerscheinklasse AM, umgangssprachlich Mofaführerschein, gefahren werden darf. Claudia Möller: „Bei gutem Wetter werden wir zudem die Funktion von Fahrassistenzsystemen vorstellen.“ Kontakt: Telefon 04191/ 993012. Foto und Text ach

Überschlag simulieren Auch die TÜV-Station Kaltenkirchen beteiligt sich am Autofrühling am Porschering. Am 13. April stellen die Verantwortlichen einen Überschlagssimulator auf. „Das ist quasi ein VW Polo am Spieß, mit dem ein Unfallszenario nachgestellt werden kann. Das Auto wird um 180 Grad gedreht, so dass der angeschnallte Insasse über Kopf hängt. Die Kräfte lassen das Öffnen des Gurtes nicht zu. Wenn man sich aber vom Dach wegdrückt, kann man mit

L&Z jetzt mit Online-Shop Die Lüdemann & Zankel AG in Kaltenkirchen hat Platz gemacht für einen neuen Online-Shop. Ab sofort gibt es nicht nur Ersatzteile, sondern auch Zubehör wie Fahrradträger, Sound- und Licht-Systeme für das sparsame Tagfahrlicht und viele andere Artikel, mit denen das Fahrzeug individuell ausgerüstet werden kann. Über die Website www.LZParts.de kann bestellt werden. Über diese Internet-Seite kommt man auch auf Facebook und Youtube, bei denen Online-Shop-Manager Frank Tomaschewski außerdem Videos zum Einbau- und Umbau verschiedener Shop-Artikel eingestellt hat. Wer möchte, kann die Vorteile des Renault- und

Dacia-Autohauses genießen und auf den Service der Werkstatt zurückgreifen. „Werkstatt und Online-Shop gemeinsam, das geht bei uns wunderbar“, sagt Filialleiterin Dorota Sielicka. Zum Autofrühling gibt es eine große Abverkaufs-Aktion des trendigen Twingo mit Klimaanlage, Metallic-Lackierung oder Leichtmetallfelgen. Ab 9.990 Euro geht es los. Der Crossover Renault „Captur“ mit seiner erhöhten Sitzposition und zahlreicher Ausstattungsoptionen ist das neueste Model im Autohaus Lüdemann & Zankel. Die Kunden erwarten zudem eine Hüpfburg für Kinder, Pizza und Getränke. Foto und Text ach

der anderen Hand der Gurt lösen. „Für solche Situationen ,beispielsweise nach einem Unfall, ist es auch sinnvoll, sich ein Gurtmesser anzuschaffen“, erklärt Leiter Christian Coulhoun (Foto). Bei gutem Wetter werden für die Autoliebhaber zudem moderne und ältere amerikanische Autos wie ein Chevrolet Camaro präsentiert. Dazu können die Besucher kleinere Präsente wie Verbandskästen oder Warndreiecke gewinnen. Foto und Text fbü


Kaltenkirchener Autofrühling am Sonntag, 13. April 2014, von 10 bis 16 Uhr Die perfekte Hybrid-Technik Während die Kinder auf der Hüpfburg toben oder sich am Hau-den-Lukas messen, können sich die Eltern beim Autofrühling in aller Ruhe der Hybridmodell-Palette von Toyota widmen. „Seit 1997 sorgt die Toyota-Vollhybrid-Technologie für ein erstklassiges Fahrerlebnis mit einem Minimum an Emissionen und Verbrauch“, erklären Christian Gaßmeier, Geschäftsführer von G+S Automobile (rechts), und Jürgen Wehde, der ebenfalls Geschäftsführer. ist. Auch TÜV, Dekra oder ADAC teilen diese Meinung, und Auszeichnungen bestätigen, dass die Toyota-Vollhybrid-Modelle durch höchste Zuverlässigkeit und Qualität überzeugen. Das bestätigen auch die Erfahrungen eines österreichischen Taxiunternehmers: „Die Haltbarkeit des Toyota Prius steht spätestens mit meinen 1 000 000 gefahrenen Kilometern außer Frage“, erklärte dieser bei einer Veranstaltung. „Was andere Hersteller noch su-

chen, haben wir schon lange“, freut sich Christian Gaßmeier, der in den vergangenen 15 Jahren noch nie eine Batterie an einem Toyota Prius tauschen musste. Besonders beliebt sind das wendige Stadtauto Yaris oder der Kompaktwagen Auris, der als Hybrid, Diesel oder Benziner verfügbar ist. Und als Sahnehäubchen obendrauf bietet G+S Automobile die Finanzierung mit 0,0 Prozent an. Foto und Text csr

Günstige Finanzierungsangebote Auf zahlreiche Besucher beim Kaltenkirchener Autofrühling hoffen auch die beiden Verkaufsberater des NissanAutohauses C. Thomsen, Bernd Wittenbecher (links) und Matthias Borrs, hier vor dem im Februar auf den Markt gekommenen Nissan Qashqai. „Den Qashqai 1,2 Liter DIG-T Benziner mit 115 PS, Modell Visia, gibt es ab 19.940 Euro“, so Borrs. Finanzierungsangebo-

te für den Qashqai gibt es ab 0,99 Prozent. Für Speisen und Getränke der Besucher ist gesorgt. Auf dem Gelände des C. Thomsen Autohauses am Porschering 13 befinden sich ein Stand für Softeis und eine Hot-Dog-Bude. Weitere Informationen über den Qashqai und andere Nissan-Modelle gibt es unter Telefon 04191/953690. Text und Foto ach

Gutachten und Information Auch das Team des Ingenieur- und Sachverständigenbüros Lüth & Kindler beteiligt sich am Kaltenkirchener Autofrühling am Porschering. Am Stand der 1994 am Kisdorfer Weg 34 (Foto) als Vertragspartner der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) gegründeten Kfz-Prüfstelle können sich die Besucher unter anderem über Hauptuntersuchungen, Änderungsabnahmen, Schadensgutachten, Oldtimergutachten sowie die ab Juli 2014 auch in Deutschland geltende Mitnahmepflicht von Warnwesten informieren. „Eine Warnweste zu tragen, erhöht bei Pannen deutlich die Chance, von ande- nieurbüro Lüth (GTÜ), Kisdorfer Weg, ren Verkehrsteilnehmern früher wahr- Kaltenkirchen (Telefon 04191/89456. genommen zu werden“, erklärte Mit- Internet: www.lueth-gbr.de). inhaber Heinz Kindler. Kontakt: IngeText ach/Foto privat


Kaltenkirchener Autofrühling am Sonntag, 13. April 2014, von 10 bis 16 Uhr ALKO ist ein innovatives Unternehmen Ein Unfall-, Lack- oder Hagelschaden am Fahrzeug ist immer ärgerlich und mit vielen Unannehmlichkeiten verbunden. Die Firma Alko GmbH am Porschering 15 kann ihren Kunden einen ganz großen Teil davon abnehmen. Der Lackier- und KarosserieFachbetrieb ist ein innovatives Unternehmen und spezialisiert auf Auto-Unfallinstandsetzung für alle Fabrikate, professionelles Unfall- und Schadens-Management, Lackierarbeiten und Beschriftungen. Seit 35 Jahren vertrauen die Kunden auf die Professionalität und den erstklassigen Service des Familienunternehmens, das auch Richt- und Schweißarbeiten, computergestützte Achsvermessungen und Reparaturen nach Schäden an der Fahrzeugverglasung ausführt. „Wir übernehmen außerdem Lackierungen von Wohnmobilen, Motorrädern, kleinen Booten oder Möbellackierungen. Eben alles, was in die Halle

passt“, erklärt Mitgeschäftsführerin Kirstin Kolbeck. Vom kleinen Schild bis zur riesigen Werbefläche werden für alle Anforderungen Beschriftungen und Klebefolien erstellt. Beim Autofrühling geht’s bei Alko rasant zu: Es wird eine Go-Kart-Bahn aufgebaut, die für die Großen und die Kleinen ab 5 Jahren geeignet ist. csr

Die Umrüstung auf Gas spart beim Tanken Geld

Aus Hasenmoor zum Autofrühling Beim Kaltenkirchener Autofrühling ist auch das Team des Fuhlenrüer Autohauses Schuldt mit von der Partie. Der Inhaber des 1947 gegründeten Familienbetriebs, Karsten Schuldt (Foto), und dessen Team, werden den Besuchern unter anderem die aktuellen Modelle des Subaru Forester, des Subaru XV sowie des Isuzu DMax vorstellen. „Außerdem haben wir uns für den Kaltenkirchener Autofrühling einige kleine Überraschungen ausgedacht“, erklärte Schuldt. Und weil es Überraschungen sind, werden sie hier natürlich auch noch nicht verraten. Weitere Informationen über die aktuelle Modellpalette von Subaru und Isuzu sowie Angebote über neue und gebrauchte Fahrzeuge gibt es im Subaru- und Isuzu-Autohaus Schuldt an der Dorfstraße 6 im Hasenmoorer Ortsteil Fuhlenrüe direkt an der Bundesstraße 206. Text und Foto ach

Im Autohaus am Porschering dreht sich alles um den Mitsubishi und um Autogas. Seit über zehn Jahren beschäftigt sich der zertifizierte Fachbetrieb mit der Umrüstung aller Automodelle. Bei jedem Tankgang kann damit bares Geld gespart werden. „Eine CO2-Einsparung und eine verringerte Kfz-Steuer sind zwei weitere Aspekte“, erklärt Inhaber Andreas Steinbrenner. Welche Vorteile der günstige Treibstoff bietet und wie einfach es ist, sein Auto nachträglich auf Autogas umzurüsten, erklären und zeigen die Fachleute beim Autofrühling vor Ort. Autogasbetriebene Fahrzeuge können in Augenschein genommen werden, ein umgerüsteter Mitsubishi-Outlander steht zum Verkauf. Für die Umrüstung auf Autogas gibt es bis Ende August zehn Prozent Nachlass. Zehn Prozent gewährt der Mitsubishi-Servicepartner auch allen Kunden, die 2014 das erste Mal ihr Fahrzeug zur Wartung in das Autohaus am Porschering bringen. Damit auch die Damen nicht zu kurz kommen, präsentiert Claudia Steinbrenner (Foto mit Andreas Steinbrenner vor der Gas-Tankstelle) hochwertigen, in Handarbeit gefertigten Schmuck aus der Kollektion von Pierre Lang sowie Outlet-Handtaschen. Eine Friseurin/Kosmetikerin informiert über Styling, außerdem gibt es eine Tee-Verkostung. Foto und Text csr


Jeder Mensch ist gleich wichtig 쮿 Bad Bramstedt. Im Vorwort zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) steht „Jeder Mensch ist gleich wichtig und hat die gleichen Rechte - unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Behinderung, Religion, Weltanschauung, Alter oder sexueller Identität. Wir wollen Bürgerinnen und Bürger davon überzeugen, dass Vielfalt uns alle voranbringt.“ Der Seniorenbeirat hatte die jüngste Veranstaltung „Forum im Schloss“ unter die Frage gestellt, „Gibt es Altersdiskriminierung in Schleswig-Holstein?“ Vorsitzende Karen Helmcke begrüßte einen kompetenten Gast zu dem Thema in der Rolandstadt. Dennis Bunge, Jurist und Referent der Antidiskriminierungsstelle Schleswig-Holstein, führte in dieses Thema ein. „Grundlage für die Antidiskriminierung ist das AGG, welches 2006 in Kraft trat. Es übertrug den Inhalt vom Vertrag von Amsterdam in deutsches Recht.“ In diesem Vertrag wurde 1999 der Rat der Europäischen Union ermächtigt, geeignete Vorkehrungen zu treffen, um Diskriminierungen zu be-

Dennis Bunge von der Antidiskriminierungsstelle in Kiel klärte beim Forum im Schloss über Gleichbehandlung auf. Foto hfr

kämpfen. Die Gleichheit der Menschen vor dem Gesetz lege das Grundgesetz (GG) im Artikel 3 Absatz 3 fest, so Bunge. Für eine wirksame und einklagbare Umsetzung der Gleichheit aller Menschen habe jedoch ein Gesetz gefehlt. „Das AGG spricht von Benachteiligung und nicht von Diskriminierung, da nicht je-

Plätze frei für den Ostermarkt 쮿 Bad Bramstedt. Die Seniorenresidenz Bad Bramstedt veranstaltet am Sonntag, 13. April, von 11 bis 16 Uhr einen Osterbasar. Es erwarten die Besucher viele Stände mit Osterartikeln, Handwerk und Handarbeiten sowie vielfältige Überraschungen für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt. Um 14 Uhr können die Kinder zur Ostereiersuche starten. Interessenten an den Angeboten im Haus wird auch die Gelegenheit gegeben, an Hausführungen teilzunehmen. Es stehen noch kostenlose, überdachte Stände für Verkäufer zur Verfügung. Interessierte 63 Teilnehmer erradelten in der Sporthalle der Bundespolizei 900 Euro für den weißen Ring. ro wenden an Frau Kögebehn, Telefon 04192/507-719.

900 Euro gespendet für den Weißen Ring 쮿 Bad Bramstedt (ro) Sie zahlten 15 Euro, um dafür zu schwitzen: 63 Teilnehmer am zweiten Bad Bramstedter Spinning Charity Marathon. Maximal vier Stunden lang traten sie, angeleitet von Instruktoren, in die Pedale der stationären Fahrräder in der Sporthalle der Bundespolizei. Rund 900 Euro kamen bei der Aktion zusammen. Das Geld geht an den Weißen Ring, eine Organisation, die sich um die Opfer von Verbrechen kümmert. „Die meisten wollen gar nicht mehr vom Rad runter“,

sagte Organisator und Spinning-Instruktor Karsten Schmall. Viele meldeten sich nur für zwei Stunden an, aber dann sei „der Enthusiasmus so groß, dass sie weiterfahren.“ Um diesen Enthusiasmus zu schüren, war vor den Teilnehmern eine kleine Bühne aufgebaut, auf der zwei „Vorstrampler„ saßen. Einer von ihnen gab per Headset über Lautsprecher vor, wann im Stehen Gas gegeben wird und wann es ein bisschen geruhsamer zugeht. Dazu laute Musik, bunte Scheinwerfer und eine Videoprojektion von

Radrennen. Schmall organisierte in diesem Jahr den zweiten Spinning Charity Marathon. Nach gut 50 Teilnehmern im ersten Jahr freut er sich über die Steigerung auf mehr als 60. Vier Instruktoren waren zwischen 11 und 15 Uhr im Einsatz. Sie stammen wie die Teilnehmer aus den Reihen von Bundes- und Landespolizei oder Berufsfeuerwehren aus Schleswig-Holstein und Hamburg. Für den guten Zweck waren sie nach Bad Bramstedt gekommen.

Urgestein in die Rente gefahren 쮿 Bad Bramstedt. „Das hätte man mal vor 25 Jahren mit mir machen sollen, dann hätte mir die Arbeit noch viel mehr Spaß gemacht“, war Günter Bestmanns spontaner Kommentar, als ein geschmückter Unimog für seine letzte Dienstfahrt bereit stand. Die Kollegen der Stadtwerke Bad Bramstedt fuhren den langjährigen Mitarbeiter an seinem letzten Arbeitstag zum Wasserwerk an der Hamburger Straße. „Bestmanns Name war Programm“, sagte sein ehemaliger Chef, Wilhelm Martens,

der eigens zur Verabschiedung des Wasserwerkers aus Bremervörde angereist war. „Er war nicht nur hochkompetent, er war auch stets gut gelaunt und hatte immer einen flotten Spruch auf den Lippen.“ Zum Aufgabengebiet des gelernten Elektromeisters gehörten die ständige Überprüfung der Bramstedter Wasserqualität, die Auftragsbearbeitung und Baustellenkontrolle sowie die Steuerung der Arbeitsorganisation. Aufgrund seiner Fähigkeiten wurde Bestmann schließ-

lich zum stellvertretenden Technischen Leiter des Wasserwerkes ernannt, dazu übernahm er die verantwortungsvolle Funktion des Sicherheitsbeauftragten. „Es ist nicht zu viel gesagt, das Urgestein Bestmann aufgrund seiner Umsicht und Fürsorge für das Unternehmen und seiner Kollegen als gute Seele des Wasserwerkes zu bezeichnen,“ sagte sein Kollege Leif Lamaack. „Bestmanns Motto lautete stets: ‚Geht nicht, gibt’s nicht‘ - er versuchte immer eine Problemlösung zu finden.“

Ein Abend mit Mascha Kaleko 쮿 Bad Bramstedt. Am Freitag, 11. April,gibt es im Café Gripp ab 19.30 Uhr einen Solo - Abend „Mascha Kaleko" mit Dorit Meyer-Gastell. Mascha Kaléko, der Name der 1907 in Westgalizien/Polen geborenen jüdischen Dichterin tauchte erstmals um 1930 in Berlin auf. Mit Alltagsgedichten eroberte sie schnell die Herzen der Menschen. Die Spannung ihrer Gedichte liegt in der Vereinigung von Lyrik und Spott, von Gefühl und Ironie. In ihnen begegnen sich der vorschnelle Berliner Witz und die Trauer der jüdischen Weisheit 1938 standen Kalekos Gedichte auf der Liste des schädlichen und unerwünschten Schrifttums. Sie floh mit ihrem zweiten Mann und dem gemeinsamen Kind nach Amerika. Doch noch härter als die Emigration in die USA wirkte 1966 die Heimkehr ins Land der Väter, nach Israel, und setzte die Dichterin der gnadenlosen Isolierung aus. Mascha Keléko starb 1975 in Zürich. Dorit Meyer-Gastell zeichnet die Lebensreise der „weiblichen Kästner und Großstadtlerche" anhand ihrer Gedichte nach und ermöglicht einen Einblick in eine humorvolle, aber auch getriebene und heimatlose Dichterseele. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro.

de unterschiedliche Behandlung, die einen Nachteil zur Folge hat, diskriminierend sein muss“. Als Beispiele nannte Bunge das Verbot, in öffentlich zugänglichen Räumen Alkohol an Jugendliche abzugeben, weil das Jugendschutzgesetz es so vorgibt. Wenn Kirchen überwiegend nur Personen beschäftigen, die Mitglied in der jeweiligen Glaubensgemeinschaft sind; räume ihnen der Gesetzgeber ein eigenes Arbeitsrecht ein. Das AGG unterscheidet zwischen dem persönlichen und dem sachlichen Bereich. Dennis Bunge nannte einige Beispiele: „Erklärt ein Arbeitgeber, keine Algerier einstellen zu wollen, liegt eine unmittelbare Diskriminierung wegen der ethnischen Herkunft vor.“ Oder: „Wird

einer Beschäftigten die Verlängerung einer befristeten Stelle wegen einer Schwangerschaft versagt, liegt eine unmittelbare Benachteiligung wegen des Geschlechts vor.“ Aus dem sachlichen Bereich schilderte er den Fall: „Die Stellenausschreibung, in der eine ,freundliche, junge Serviererin’ gesucht wird, ist aus zwei Gründen diskriminierend: Der Begriff jung stellt eine Altersdiskriminierung dar, während die weibliche Form ,Serviererin’ eine ungerechtfertigte Benachteiligung des Geschlechts bedeutet“. Bunge wies darauf hin, dass die Beweislast beim Betroffenen liege. „Die Beweisführung ist nicht immer einfach. Eine Möglichkeit besteht darin, Kontakt zu mir aufzunehmen. Dann kann ich als Volljurist mit Ihnen den Sachverhalt klären. Die Beratung ist kostenfrei.“ Der Referent führt auch Mediationsgespräche; „dabei konnte häufig eine einvernehmliche Lösung ohne Gerichtsverfahren gefunden werden.“ Karen Helmcke, Vorsitzende vom Seniorenbeirates, fragte, ob das AGG auch für ehrenamtlich Tätige gilt. Das verneinte Bunge, weil hier keine vertragliche Beziehung bestehe. In diesem Falle müsse gegebenenfalls der zivilrechtliche Weg beschritten werden. „Aber auch hier gilt das Angebot der Antidiskriminierungsstelle, mit uns Kontakt aufzunehmen, wie sind weisungsungebunden.“ Kontakt im Internet: antidiskriminierungsstelle@landtag.ltsh.de


Der Betrieb bei Vion läuft wieder 쮿 Bad Bramstedt. Lars Kruse, Verkaufsleiter des Vion-Betriebes, konnte sich keinen Reim darauf machen, wie es am 25. Februar zu der Razzia auf dem Vion-Schlachthof kommen konnte. Mit Stolz führte er jetzt Besucher durch den Betrieb, in dem seit einer Woche wieder geschlachtet werden darf. In Schutzkleidung durch etliche Hygieneschranken muss jeder, der in die Bereiche Schlachtung und Zerlegung will. „Wie soll hier gegen Hygienevorschriften verstoßen worden sein?“, fragt er. Doch die Vorwürfe gegen den größten Rinderschlachthof in Norddeutschland sind nicht ausgeräumt, auch wenn der Betrieb wieder läuft. Seit Montag vor einer Woche werden bei Vion stündlich rund 45 Rinder geschlachtet. Mehr ist dem Betrieb solange nicht erlaubt, bis er eine neue modernere Betäubungsfalle installiert ist. Früher wurden stündlich 70 Rinder geschlachtet. Lars Kruse ist aber froh, dass es nun auf dem Schlachthof endlich weiter-

geht. „Ich habe zwar auch während der Schließung im Büro arbeiten können, aber viele Kollegen hatten Kurzarbeit.“ Geldeinbußen und Sorgen um ihren Arbeitsplatz bestimmten die letzten Wochen der 138 Arbeiter und Angestellten von Vion. Dass die Arbeiter ihr Geld durch härteste körperliche Arbeit verdienen, wird beim Blick in die Vion-Hallen schnell klar. „2 Grad herrschen hier“, sagt Verkaufsleiter Kruse, schließlich werde mit leicht verderblicher Ware umgegangen. Der Lärm der Kühlaggregate und der Laufbänder lässt eine normale Unterhaltung nicht zu. Wer seinem Kollegen etwas mitteilen will, muss schreien. Die Arbeit selbst ist nichts für empfindliche Gemüter - nicht nur am Bolzenschussgerät. Den Tieren werden nach der Tötung die Eingeweide herausgenommen. Veterinäre und Fleischbeschauer untersuchen diese wenig appetitlichen Teile auf Krankheiten und Trichinen hin. Mit einer riesigen Säge wer-

Seit gut einer Woche wird auf dem Vion-Schlachthof in Bad Brasmstedt wieder gearbeitet. Das Unternehmen hat angekündigt, 1,5 Millionen Euro investieren zu wollen. Foto ben

den die aufgehängten Tierkörper zunächst halbiert, später geviertelt. Die SGS, eine Tochter des Lebensmittelüberwachers Fresenius, schätzt die Tierkörper sodann ein. Wie viel Fett haben sie, welche Qualität hat das

Spargelernte läuft jetzt 쮿 Wiemersdorf. „So früh konnten wir noch nie mit der Ernte beginnen“, sagt Karl Schäfer, der in Wiemersdorf den Spargelhof betreibt. Der ungewöhnlich warme März hat die weißen Stangen treiben lassen, sodass bereits Mitte letzter Woche der Spargelverkauf begann. Ab Karfreitag, 18. April, können sich Spargelfreunde an den Wochenenden wieder im Restaurantzelt verwöhnen lassen. Auch das beliebte Spargelfest gibt es wieder. Termin: Sonntag, 4. Mai. „Die ersten Kunden standen am vergangenen Donnerstag bereits ab 8 Uhr auf der Matte“, erzählt Schäfer. Zwar sprießt das zarte Gemüse derzeit noch langsam, doch das wird sich mit steigenden Temperaturen in zwei bis drei Wochen ändern. Ändern wird sich dann auch der Preis, der bei den derzeit noch geringen Mengen hoch ist: Zwischen 10 und 12 Euro pro Kilogramm müssen auf den Tisch gelegt werden. „Sobald acht Grad an der Wurzel des Spargels gemessen werden, ist das der Startschuss für die Ernte“, erklärt Lena Schäfer. „Wenn die Sonne dann den rund 20 Zentimeter hohen Damm erwärmt, wächst der Spargel deutlich schneller. Fünf bis acht Zentimeter pro Tag“, berichtet Karl Schäfers Schwiegertochter. Das hat nicht nur Auswirkungen auf den Ernteertrag. „Je schneller der Spargel wächst, um so zarter ist er“, weiß sie. Die Kundschaft schätzt besonders den extra dicken Spargel, Durchmesser über 26

Lena Schäfer und ihr Schwiegervater Karl Schäfer können jetzt bereits den ersten Spagel anbieten.

Millimeter. Oder aber die Klasse 1: gerade gewachsen, weiß oder violett mit einem Durchmesser von 16 bis 20 Millimeter. „Die machen ungefähr 80 Prozent des Umsatzes aus“, ist Karl Schäfers Erfahrung. Anfang der 1980er Jahre hat er mit dem Spargelanbau auf dem Hof begonnen, den sein Großvater 1923 erstanden hatte. Inzwischen wird auf 50 Hektar des Schäferschen Hofes Spargel angebaut. Zwischen fünf und acht Jahre kann ein Spargelfeld genutzt werden. Um die Dämme feucht zu halten, Unkraut zu vermeiden und dafür zu sorgen, dass der Spargel sich nicht durch Sonnenlicht grün verfärbt, liegen alle Dämme

Training für Selbstbehauptung 쮿 Bad Bramstedt (pjm) Für Kinder im Alter von zehn bis 13 Jahren bietet die Volkshochschule Bad Bramstedt am Freitag, 2. Mai, von 16 bis 19 Uhr und am Sonnabend, 3. Mai, von 11 bis 16 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Maienbeeck ein Training für Selbstbehauptung, Deeskalation und Zivilcourage an. Unter Leitung der DiplomSportwissenschaftlerin und Pädagogin Mechthild Keller lernen die Teilnehmer einfache körperliche Gegenwehr-

techniken. In Wahrnehmungsübungen, Rollenspielen und spielerischen Bewegungsaufgaben geht es darum Strategien zu entwickeln, für seine Interessen einzutreten, ohne zu provozieren. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit Wege zu finden, sich und andere zu verteidigen und zu schützen, mit Worten und Gedanken, mit der Stimme und dem Körper. Verbindliche Anmeldungen nimmt die VHS bis Dienstag, 22. April, unter Telefon 04192/7109 entgegen.

unter Folie. Das bedeutet nicht nur eine große Investition, sondern auch für die Spargelstecher zusätzliche Arbeit. In der Spitzenzeit stehen rund 70 Saisonhelferinnen und -helfer in Schäfers Diensten.

Fleisch? Von der SGS hängt nicht nur ab, wie viel Geld der Bauer für sein Rind bekommt, sondern auch, wie das Fleisch weiterverarbeitet wird. Magere Milchkühe eigenen sich nur zur Hackherstellung. Burger King oder McDonalds sind die Hauptabnehmer. Steaks werden aus den hochwertigen Rindern gewonnen, die nur zur Fleischerzeugung gezüchtet wurden. Vion hat sich spezialisiert, erfüllt präzise Kundenwünsche. In einigen Ländern müssen die Steaks höhere Fettanteile haben, die Skandinavier stehen auf bunte Verpackungen. Burger King legt Wert darauf, dass alle HamburgerFrikadellen exakt gleich schmecken. „Wir sorgen hier akribisch für einen konstanten Fettanteil“, sagt Lars Kruse, „er muss unter 0,2 Prozent liegen.“ 320 Beamte hatten am 25. Februar den Schlachthof durchsucht: Polizei, Zoll und Staatsanwälte. Sie beschlagnahmten bergeweise Akten. Auslöser war, dass ein Veterinär gegenüber dem Landwirtschaftsministerium schwere Vorwürfe gegen den Betrieb erhoben hatte. Das Ministerium gab die Angelegenheit an die Staatsanwaltschaft weiter. Das Ministerium wies den Kreis Segeberg schließlich an, Vion die Betriebserlaubnis für den Schlachthof zu entziehen. Fünf Wochen ruhte der Betrieb. Schweer sagt, er kenne die Vorwürfe auch nur vage. „Bisher“, sagt er, „gibt es noch gar keinen Beschuldigten.“ Die

Staatsanwaltschaft ermittle gegen Unbekannt. Noch sei kein Verantwortlicher des Unternehmens vernommen worden. Für den Vion-Chef haben Ministerium und Staatsanwaltschaft maßlos überzogen. Dass beispielsweise bei der Schlachtung Köpfe gefunden worden seien, die keine Einschusslöcher vom Bolzenschussgerät hätten, die Rinder also ohne Betäubung geschlachtet wurden, „kann gar nicht sein“. Ähnlich hatte sich auch Kreisveterinär Dr. Kurt Warlies geäußert. Durch die Einschlusslöcher würden die BSE-Proben entnommen. Ein Schädel ohne Einschusslöcher müsste also dem zuständigen Veterinär aufgefallen sein. Aber was ist, wenn das Fleischhygieneamt seine Arbeit nicht ordnungsgemäß gemacht hat? Die dem Kreisveterinäramt unterstellte Behörde steht ebenso am Pranger wie Vion. Und die Staatsanwaltschaft Kiel hält sich weiter mit der Veröffentlichung von Ermittlungsergebnissen zurück. Ein Jahr hat sie für das Verfahren angesetzt. „Bad Bramstedt soll ein Vorzeigeschlachthof werden“, sagt Vion. Um die Wiederzulassung für den Betrieb zu bekommen, hat sich Vion gegenüber dem Landwirtschaftsministerium verpflichtet, 42 Auflagen zu erfüllen. 1,5 Millionen Euro will der holländische Konzern in die Modernisierung des Standortes Bad Bramstedt investieren.

Blut spenden 쮿 Bad Bramstedt (pjm) Jeder kann zu einem Lebensretter werden - durch seine Blutspende. Der Blutspendedienst Nord und der Ortsverein Bad Bramstedt des Deutschen Roten Kreuzes laden zu einem Blutspendetermin am Montag und Dienstag, 28. und 29. April, jeweils von 15 bis 19.30 Uhr in das Haus Nord der Gemeinschaftsschule Auenland am Schäferberg 28 ein. Die Spender erhalten im Anschluss an ihre Blutabgabe eine schmackhafte Stärkung.

Jacke vertauscht 쮿 Bad Bramstedt (spp) Bei der letzten Veranstaltung des LandFrauenVereins Bad Bramstedt und Umgebung am vergangenen Donnerstag, 3. April, einem LandfrauenFrühstück mit Maike Carls, wurde beim Verlassen des Kaisersaals eine Jacke vertauscht. Die mitgenommene Jacke ist Blau, dafür ist eine schwarze Jacke hängen geblieben. Beide Jacken sind von derselben Marke. Die Dame, die versehentlich die falsche Jacke mitgenommen hat, meldet sich bitte bei Angelika Scheiwe unter der Telefonnummer 04192 - 9971.

Textilien mit Stickereien veredeln In 380 verschiedenen Farbtönen können die Maschinen in Heino Fetts Unternehmen „Stickerei Heino Fett“ Motive, Logos und Schriftzüge auf fast alle Textilien sticken. Der Fachmann ist mit seiner Stickerei vor gut einem Monat nach Bad Bramstedt umgezogen und bietet Bestickung und Bedruckung für Einzelstücke und kleine Mengen bis hin zu Großaufträgen an. Handtücher, Baseball-Caps, T-Shirts, Textilien für den Sportbereich – alles, durch das eine Nadel passt, kann bestickt werden. Bei seiner Arbeit setzt Heino Fett auf Qualität. Die Stickgarne sind alle farb- und kochecht. „Die Bestickung hält meist länger als das Textil“, sagt der Firmeninhaber mit einem Schmunzeln. „Und sie ist edler als eine Bedruckung“, ergänzt er. Die

Kunden können ihre eigenen Textilen mitbringen oder sich etwas aus dem riesigen Sortiment des Lieferanten der Firma aussuchen. Dieser würde wirklich alles anbieten, betont Fett. Die Stickprogramme für die Maschine schreibt der Bad Bramstedter selbst. Und das ist ein großer Vorteil, denn so können die Stickdateien jederzeit noch geändert werden. Geöffnet hat das neue Geschäft am Bleeck 2 montags bis donnerstags von 9 bis 12.30 und 14 bis 18 Uhr und am Freitag von 9 bis 15 Uhr. lru


Lokales nord express

9. April 2014

15

Subaru Forester Modell 2.0D Sport Sie können Anhänger ziehen, sich dank Allradantrieb durch schlammige Waldwege wühlen und hochbeinig über Schotterpisten staksen - und das tatsächlich und nicht nur auf bunten Prospektseiten. Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass sie maximal gut ausgebaute Wege zu einer Berghütte erklimmen oder in der City auf die Parkplatz-

AUTO IM TEST

pirsch gehen. Zwar gilt auch für den SUV Subaru Forester, dass er für den Einsatz über Stock und Stein viel zu fein erscheint, aber er kann es halt. Der erste Forester, der 1997 auf den Markt kam, war eher ein vierrädriger Kombi mit hoher Bodenfreiheit, der aber schon damals die typischen Eigenschaften moderner SUV vorwegnahm - den Fahrkomfort einer Limousine mit einer te Sitzposition dazugekomerhöhten Geländetauglich- men - und auf Wunsch edle Inkeit. Heute ist noch die erhöh- nenräume, eben mehr Lifestyle-Aspekte. Deshalb hat auch der Forester seine Optik verändert. Er gewann an Höhe und Eleganz und sieht jetzt richtig chic aus. Trotzdem macht Subaru keine Abstriche an den Offroad-Eigenschaften. Hier steht der Kopfairbags vorne und hinten, Kniea- Forester an der Spitze seines irbag für Fahrer, Seitenairbags vorne, Segments. Dank seines perGespann-Stabilisierungssystem, Ge- manenten Allradantriebs schwindigkeitsregelanlage, Fahrdy- kann man sich mit ihm in namikregelung, 18-Zoll-Leichtme- wirklich schweres Geläuf tallräder, Berg-Anfahrhilfe, Außen- trauen. spiegel elektrisch verstell-, beheizTrotz seines modischen Zuund anklappbar, schlüsselloses Zu- schnitts bietet der meistvergangssystem, elektrisches Panora- kaufte Subaru Platz genug für me-Glasschiebedach, Nebelschein- Kind und Kegel. Die Heckwerfer, Scheiben hinten abgedunkelt, klappe surrt bei der Sportelektrische Heckklappe, elektrisch Version elektrisch auf und erverstellbarer Fahrersitz, Klimaauto- öffnet bis zu 1577 Liter Ladematik, Harman-Kardon-Audiosys- kapazität. Auf den Sitzen tem, Navigationssystem, Ledersitze, fühlt man sich wohl. Das Licht- und Regensensor, Rückfahrka- Cockpit ist gefällig. Das vermera, beheizbare Vordersitze; Extras arbeitete Hartplastik wirkt Testwagen: Ice Silver Metallic. nicht billig. Die Bedienung Preis: 40840 Euro (Testwagen), des Menüs für die Instrumen40300 Euro (in Serienausstattung), te fordert eine gewisse Einar28900 Euro (Basismodell 2.0X Acti- beitungszeit. ve). Den Forester gibt es als Benziner mit 150 und 240 sowie

Subaru Forester 2.0D Sport Antrieb: Vier-Zylinder-Motor, 1998 ccm, Allradantrieb, Sechs-Gang-Getriebe. Maße: Länge 4,60 Meter, Breite 1,80 Meter, Höhe 1,74 Meter, Leergewicht 1593 Kilogramm, zulässiges Gesamtgewicht 2080 Kilogramm, Gepäckraum 505-1577 Liter, Tankinhalt 60 Liter. Leistung: 108 kW/147 PS, Höchstgeschwindigkeit 190 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10,2 Sekunden (Werksangaben), maximales Drehmoment 350 Nm. Verbrauch: 7,3 Liter innerstädtisch, 5,2 Liter außerstädtisch, 5,9 Liter im Durchschnitt (Werksangaben), Diesel, CO2-Ausstoß 156 g/km, Tankreichweite bei Normverbrauch 1016 Kilometer. Serienausstattung: unter anderem Niveauregulierung (Hinterachse),

Das Cockpit mit gut ablesbaren Armaturen und TouchscreenNavigationsgerät gefällt. Fotos tö / Subaru

als Diesel mit 147 PS. Der Selbstzünder wird in vier Ausstattungsvarianten angeboten, wovon die Sport-Version mit 40300 Euro die teuerste ist. Dabei ist fast alles an

Bord, was das Reisen angenehm macht - von der Klimaautomatik über ein prima Sound-, ein Navigationssystem und Ledersitze bis hin zu einem großen PanoramaSchiebedach. Den Diesel gibt es nur mit Sechs-GangSchaltgetriebe, den kleinen Benziner als Schalter und mit Automatik, den großen nur mit Automatik. Mit dem 147-PS-Boxerdiesel ist man bestens bedient. Er ist leise, sparsam (rund 7 Liter für die 100-Kilometer-Distanz) und mit 190 km/h auch schnell genug für die linke Autobahnspur. Auch dabei bleibt der Forester leicht beherrschbar. Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 km/h erledigt er in knapp über 10 Sekunden. Der Federungskomfort ist

in Ordnung, obwohl man am robusten Auftritt manchmal merkt, dass der Subaru auch fürs Gelände ausgelegt ist. Bremsen, Lenkung und Schaltung sind ohne Fehl und Tadel. Genügend Airbags sind auch an Bord. Moderne Systeme wie Spurwechselassistent oder Abstandskontrolle sind nicht im Angebot. 40300 Euro kostet der Subaru Forester mit Dieselmotor in der Sportausstattung. Viel Geld für einen japanischen SUV, möchte man sagen. Dafür bekommen die Käufer aber einen angemessenen Gegenwert. So gibt es nicht nur eine sehr umfangreiche Ausstattung, sondern auch ein ausgereiftes und ansehnliches Fahrzeug, das sowohl im Gelände als auch auf dem Boulevard zu gefallen weis. tö

Nissan Murano Modell 2.5 dCi Executive Seit elf Jahren gibt es den Nissan Murano bereits, doch schon seine Modellgeschichte gibt einen Hinweis darauf, warum er auf deutschen Straßen ein Exot geblieben ist. Dass er 2003 in Nordamerika debütierte, macht klar, dass er auf diesen Markt zugeschnitten war; erst zwei Jahre später kam er nach Europa. Seither gab es einen Generationswechsel, und auch dieses zweite Modell wurde schon einmal aufgefrischt, doch der Grundcharakter des NissanSUV blieb unverändert: kein ganz so wuchtiger Geländewagen, sondern eher ein Offroad-tauglicher Premiumklasse-Fünftürer mit individuellem Design. Mit 4,86 Meter Länge und

1,72 Meter Höhe hat der Murano Gardemaß, und das lässt sich auch nicht wegdesignen, doch die rundliche Front und die übrigen fließenden Karosserielinien lassen den Nissan nicht ganz so massiv dastehen wie manch anderen SUV dieser Größenklasse. Und nicht ganz so geräumig. Denn gut 400 bis maximal 1510 Liter Ladekapazität - bei umgeklappter Rückbank - bieten für den Alltag zwar ausreichend Stauraum, sind aber nicht mehr als in so manchem Kompaktklasse-Kombi. Das Murano-Ladeabteil punktet also nicht so sehr mit Platz, sondern mit Stil. Die elektrisch betätigte Heckklappe (Serie in der Ausstat-

tung „Executive“) ist dabei ebenso komfortabel wie der Service, dass sich die Rücksitze nicht nur mit einem Handgriff wegklappen, sondern auch elektrisch wieder in aufrechte Position zurückfahren lassen. Auch sonst hat der Murano serienmäßig allerhand an Bord, was sich andere Hersteller auch in diesem Preissegment noch mit Aufpreis bezahlen lassen: unter anderem 6-fach-CD-Wechsler, Xenon-Scheinwerfer, Festplatten-Navi, schlüsselloser Zugang („Inteligent Key“), Le-

derausstattung sowie Rückfahr- und Seitenkamera. Im „Executive“ kommen dann noch ein Bose-Soundsystem mit rund 300 Watt, zweiteiliges Glasschiebedach, Memoryfunktion und Sitzheizung hinten dazu. Die Assistenzsysteme beschränken sich hingegen auf Tempomat und die Kamerabilder von hinten und der Seite als Rangierhilfe - da hat der Murano nicht viel zu bieten. Zwei Motoren stehen zur Wahl, ein 2,5-Liter-Vierzylin-

AUTO IM TEST

Nissan Murano 2.5 dCi Executive Antrieb: Vier-Zylinder-Motor, 2488 ccm, Allradantrieb, Sechs-StufenAutomatik-Getriebe. Maße: Länge 4,86 Meter, Breite 1,89 Meter, Höhe 1,72 Meter, Leergewicht 1950 Kilogramm, Zuladung 545 Kilogramm, Gepäckraum 402 - 1510 Liter, Tankinhalt 82 Liter. Leistung: 140 kW/190 PS, Höchstgeschwindigkeit 196 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10,5 Sekunden (Werksangaben), maximales Drehmoment 450 Nm, maximale Anhängelast 1585 Kilogramm. Verbrauch: 10,1 Liter innerstädtisch, 6,8 Liter außerstädtisch, 8,0 Liter im Durchschnitt (Werksangaben), Diesel, CO2-Ausstoß 310 g/km, Tankreichweite bei Normverbrauch 1025

Kilometer, Abgasnorm Euro 5, Effizienzklasse F. Serienausstattung: unter anderem Kopf-Airbags vorn und hinten, Bi-Xenon-Scheinwerfer, elektrisch einstellbare Vordersitze, Memory-Funktion für Fahrersitz, Geschwindigkeitsregelanlage, schlüsselloser Zugang und Start mit Start/Stopp-Knopf („Intelligent Key“), Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Festplattennavigationssystem mit Spracherkennung, Rückfahrkamera, Seitenkamera, elektrische ausfahrbare Rücksitze, Lederausstattung, Sitzheizung vorn und hinten, Bose-Soundsystem, elektrisch betätigte Heckklappe, zweiteiliges GlasHub-Schiebedach. Preis: 51600 Euro.

Navigationssystem und Lederausstattung sind serienmäßig im Nissan Murano. Fotos su

der-Diesel mit 190 PS und ein 3,5-Liter-V6-Benziner mit 256 PS, beide mit AutomatikGetriebe, entweder sechsstufig (Diesel) oder stufenlos (Benziner). Der 2.5 dCi macht sich gut in dem opulenten Nissan; die Leistungsentfaltung ist eher souverän als heftig, auch die Wandlerautomatik nimmt den immerhin 450 Nm Drehmoment an Wucht. Dennoch ist der Diesel-Murano mit knapp 200 km/h flott unterwegs - ein angenehmes, im Fahrverhalten eher gelassenes als sportliches Reisefahrzeug. Allradantrieb ist serienmäßig im Murano. Die Verteilung der Motorleistung auf die An-

triebsräder wird elektronisch gesteuert; einzig möglicher manueller Eingriff ist die „Lock“-Position für ein 50:50-Verhältnis zwischen Vorder- und Hinterachse. Wer auf ganz aktuelle Technik wie Toter-Winkel-Warner, Head-up-Display, Abstandsregelung oder Spurhaltesystem verzichten kann, findet im Nissan Murano ein ebenso üppig ausgestattetes wie exklusives SUV abseits der deutschen Markenware wie Q5, X5 oder ML. Die Basismodelle kosten rund 48000 (Diesel) oder 49000 Euro (Benziner), die „Executive“-Versionen 4000 Euro mehr. su


16

nord express Lokales

9. April 2014

Auto - Technik Ankauf

Verkauf

Ankauf zu besten Preisen alle PKW, LKW, Transp., Busse, Gel.-Wg., auch def., zahle von 100 b. 12.000 Euro, auch alle Japaner

04191/89619 o. 0172-4085761 !!! 1 A für Export Ankauf alle KFZ heil/Unfall/def., Opel, Audi, VW, BMW, Ford, Fiat, Peugeot, DB, Mitsubishi, Renault, Toyota, Mazda, Honda, Nissan, Skoda, Suzuki usw. Busse, Gelände-wg., Transp., LKW.,Abmeld.kostenlos faire Preise, Tgl. 04191/7226758

Dirk Tiede Kfz-Handel - Ankauf von PKW aller Art, auch abends oder am Wochenende 콯 04192/ 2014144 o. 0172/4301644

Achtung Fahranfänger: VW Polo 9N Diesel, 3-tür., blau, EZ 09/2004, 228 Tkm, TV 10.2015, Sitzheiz., Tempomat, € 2.250,VHB. 콯 04194/1629 abends BMW R 80, naked Bike, BJ 1991, 49.900 km, TÜV 5/15, neue ReiAlt- und Schrottfahrzeuge – fen, Ang. unter wkipus@aol.com An- und Verkauf von Kfz aller Art; Abholung kostenlos, zahle Restauch Sa + So mögl., Abmelde- wert. 콯 0162/4297931 service 콯 04192/85637 nachmittags u. 0152/08859001

Zweiräder

Ankauf aller KFZ für Export:

Mercedes

Rätsellösungen der vergangenen Woche

Camping

Opel, VW, MB, Audi, BMW, Seat, Toyota, Nissan, Honda, Mazda, Mercedes-Benz S 320 CDI TÜV/ Ford, Skoda, Renault, Peugeot , AU NEU! EZ 12/2001, 222.130 heil, defekt, unfall, tüv-fällig, KM, € 6900,- VB 0173/5451627 Motor-/Getriebesch. Mo.-So. Zahle gut. Hole vor Ort ab

콯 0 41 91 / 9 10 58 79

Opel

Suche Audi A4 Avant 1,6 oder VW Passat Kombi Bj. 2003-2005 in sehr gutem Zustand bis Astra 1,6 L, Kombi, weiß, Bj. 96, SD, Dachreling, 150.000 Km. 콯 0173/6253424 TÜV 11/14, Winterr., 190 tkm, sehr guter ZuAnkauf-PKW, seriöse Dtsche. stand € 420,-, 0176/50041324 Firma, sofort Bargeld, Abmeldung 콯 04192/889912 oder 콯 0172/4594489 ii Ankauf: PKW/LKW/Busse, alle Modelle, TÜV, KM, Unfall, def. Zust. egal, z. besten Preisen, Abmeldg. d. uns, 콯 04551/9631965 Deutsche Firma kauft PKW’s, Busse und Wohnwagen. Hausbesuche auch Sa + So 04552/418 Suche PKW, bitte alles anbieten. 콯 0176/25143845

Beilagenhinweis Einem Teil unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte der Firmen Möbel Brügge, Mobile Point und Deichmann sowie vom Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt bei.

Peugeot

Zu verkaufen: Wohnwagen, Tabbert Vivaldi 495, Bj. 2010, Einzelbetten, Komfortausst., Mover65er Oyster Automatik, 22 Zoll Flach-TV, 100 AH Batterie, Autark-Ausstattung, Sonnenvorz., Preis VHB 콯 04192/3131 oder 0175/4878080

Peugeot 306 Autom., 74 Kw, 158 tkm, Tüv 3.16, ABS, Airb., Sv, Zv, eFH, 4-trg., guter Zustand, kein Suche Wohnwagen, Typ/Größe/ Rost, € 950,--. 콯 04193/7521317 TÜV egal, aber fahrbereit, heil + trocken, 콯 0160/99049577

VW

Verschiedenes

Verkaufe VW Golf Diesel Variant, Baujahr 2004, nächste HU VW, Audi, Seat, 5 Loch-Felgen 10/2015, 243.000 Km, Auto- 6 J14, ET 43, guter Zustand, 85,matik, Klimatronic, silber, tech- €. 콯 04193/7521317 nisch einwandfrei, optische Mängel, VHB € 1.990,--. 콯 0170/3175013

Zubehör

Schnelle Hilfe: www.segebergerspendenparlament.de

1 Satz Sommerreifen, 205/55 R 15 für MP 190, auf Alufelge, 220,-€ 콯 04194/1515 od. 0171/6256425

Noch einmal: Ellerauer Kaffee 쮿 Ellerau. Der Eröffnungstag der Kaffee-Ausstellung im Heimatmuseum Ellerau erfreute sich großer Beliebtheit: Innerhalb einer Stunde waren die 50 Probepakete des Kaffees Ellerauer Goldbohne ausverkauft. Aufgrund des großen Andrangs von über 100 Besuchern, die die rund 100 Exponate der Sonderausstellung zum Thema Kaffee bestaunten, wird auch am kommenden Samstag, 12. April, im Heimatmuseum im Höjerweg, ab 15 Uhr zwei Stunden nach Herzenslust geröstet, gemahlen und verkostet sowie verkauft. Der Erlös kommt dem Heimatmuseum als Spende zugute. Noch bis zum 17. Mai hat die Ausstellung geöffnet. Das Heimatmuseum Ellerau, welches vielerlei Raritäten aus der jahrhundertübergreifenden, regionalen Dorfgeschichte bietet, ist jeweils samtags von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Landmaschinenmarkt Nach der Fusion der beiden großen schleswig-holsteinischen John Deere-Händler Busch und Poggensee mit den Standorten, Albersdorf, Diekhusen, Lütjenburg und Sülfeld findet am Sonntag, 13. April, von 9 Uhr bis 16 Uhr ein Tag der offenen Tür mit buntem Rahmenprogramm in der Sülfelder Niederlassung statt. Gezeigt werden Neuheiten aus den Bereichen Landtechnik sowie Rasen- und Grundstückspflege. Der Kundenberater Ro-

bin Heinrich (links) und der Bereichsleiter Peter Jürgens zeigen dabei gerne die modernen Rasentraktoren und –mäher. Neben den aktuellen Landmaschinen aus der John Deere-Produktpalette wird auch eine OldtimerSchlepperschau geboten. Außerdem soll die Frage „Wer ist der schärfste Landwirt?“ bei einem Currywurst-Schärfe-Wettessen während des Sülfelder Landmaschinenmarktes beantwortet werden. Text/Foto hdb

Fahrt ins Blaue 쮿 Henstedt-Ulzburg. Am Mittwoch, 23. April, startet der SoVD Henstedt - Ulzburg mit einer Fahrt ins „Blaue" sein diesjähriges Ausflugsprogramm. Auch Gäste haben die Möglichkeit, an der Fahrt teil zunehmen. Fahrpreis pro Person 45 Euro. Anmeldungen bei E. Gaevert bis zum 19. April unter Telefon 04193 92966.

Horoskop


Mit der Turnsparte fing alles an 쮿 Kaltenkirchen. Die Kaltenkirchener Turnerschaft wird in diesem Jahr 120 Jahre alt. Über ihre Anfänge ist nur wenig bekannt, weil das erste Protokollbuch bei einem Brand vernichtet wurde. Unstrittig ist aber das Gründungsjahr: 1894. Der genaue Tag lässt sich nicht mehr herausfinden, weil dazu keine Unterlagen vorhanden sind. Ursprünglich war die KT ein reiner Männerturnverein. Die Gruppe hatte jedoch keinen langen Bestand und gründete sich schon 1896 neu. Der Verein zählte damals sieben Mitglieder, die jeden Sonnabend in einem Garten turnten. Die ersten Geräte - ein Reck und ein Barren wurden 1898 angeschafft. Damit bekam das Training eine ganz neue Dimension. Teilweise wurde auch in einem Gasthof geturnt. Dieser brannte allerdings 1909 ab, wobei auch das KT-Protokollbuch verloren ging. Allein das Reck konnte aus den Trümmern geborgen werden. Trotzdem war der Erfolg der Turnerschaft nicht aufzuhalten. 1911 zählte der Verein schon 74 Mitglieder. Nachdem der Sport während des Ersten Weltkrieges zeitweise zum Erliegen gekommen war, blühte er in den 1920er Jahren neu auf.

1921 gründete sich eine Knabenabteilung, 1923 traten die ersten Mädchen ein. Seit 1924 konnte in der KT zudem Fußball gespielt werden. 1933 wurde eine Badeanstalt eingeweiht. Das Ereignis feierten die Sportler mit einem großen Schwimmfest. Wie schon im Ersten Weltkrieg brach der Sportbetrieb auch im Zweiten Weltkrieg ab. Im April 1946 wurde die KT schließlich neu formiert, im Mai aber schon wieder aufgelöst. Die Militärregierung hatte sich quergestellt und Einspruch gegen die Gründung erhoben. Nachdem alle Formalitäten geklärt waren, gab es dann jedoch ab August wieder eine KT - und sogar einen Kreissportverband. Nach dem Krieg entwickelten sich die Sparten Schlag auf Schlag. Bis Januar 1947 kamen Handball, Leichtathletik, Gymnastik, Boxen, Tischtennis und Schach hinzu. In den 1950er Jahren schloss sich der KT zudem ein Spielmannszug an, der es bis 1968 auf 87 Mitglieder brachte. Der Verein zählte damals insgesamt 1300 Mitglieder und war damit der größte im Kreis Segeberg. Im Laufe der Zeit kamen immer wieder neue Sparten hinzu, andere

Heinz Goer, Tischtennis-Vizelandesmeister der KT im Jahre 1982. Im selben Jahr wurde er auch zweiter norddeutscher Meister.

lösten sich auf. Aktuell können in der Kaltenkirchener Turnerschaft folgende Sportarten betrieben werden: Fußball, Handball, Basketball, Baseball, Aikido, Boxen, Judo, Karate, Tae Kwon Do, Herzsport, Walking, Marathon, Volleyball, Tennis, Tischtennis, Badminton, Turnen, Leichtathletik, Schwimmen, Minigolf und Golf. isa

Ein Bild von den KT-Fußballern der 1950er Jahre. Die Fußballsparte gehört zu den ältesten, die der Verein zu bieten hat. Fotos privat

So wird das Jubiläum gefeiert 26. April: Kuddel-Muddel-Turnier der Tennissparte. Jeder darf teilnehmen: Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene. Gespielt wird auf der KT-Tennis-Anlage an der Schirnau. 1. Mai: Kaltenkirchener Stadtlauf. Er feiert in diesem Jahr sein 25. Jubiläum. Die Kaltenkirchener Turnerschaft rechnet mit rund 2000 Läufern und 3000 Zuschauern an der Strecke. 1. Juni: KT-Flohmarkt auf dem Festplatz. Wer einen Stand aufbauen möchte, braucht sich nicht vorab anzumelden. Die Einnahmen aus den Standgebühren sind für den Erhalt der Kaltenkirchener Boxsporthalle gedacht. 6. / 7. Juni: Die Kaltenkirchener Turnerschaft präsentiert sich auf dem Stadtfest.

14. Juni: Ingo-Zobel-Cup der Boxer. Dieses Mal soll der Rahmen etwas größer ausfallen. Deshalb wird in der großen Marschweghalle geboxt. Die KT erwartet ungefähr 300 Besucher. 14. / 15. Juni: Jugendfußballturnier mit etwa 30 Mannschaften. Sogar Zusagen aus Kaltenkirchens Partnerstädten Kalisz Pomorski (Polen) und Aabenraa (Dänemark) sind schon eingegangen. 21. / 22. Juni: Kawasoe-Lehrgang der Karate-Sparte 6. Juli: Helmut-Jung-Gedächtnislauf (für Langstreckenläufer) 1. / 2. August: Auch auf dem Kaltenkirchener Weinfest wird die KT mit einem Stand vertreten sein. 30. August: Glanzlicht des Jubiläumsjahres dürfte der Ball des Sports werden. Gefeiert wird in der

Tanzschule Klahn an der GottliebDaimler-Straße. Es werden auch viele Sportler aus befreundeten Vereinen erwartet. Rund 250 Karten können verkauft werden; gut die Hälfte davon ist schon vergriffen. Vorverkaufskarten sind in der KT-Geschäftsstelle am Marschweg 18 erhältlich sowie in der Kaltenkirchener Bank. Pro Stück kosten sie 28,50 Euro. Im Preis enthalten sind ein Verzehrgutschein sowie ein Tombola-Los. Die Hamburger Band Party-Time wird live spielen. 8. November: Crosslauf im Freizeitpark Der genaue Programmablauf kann auf der Internetseite des Vereins nachgelesen werden. isa 쐽 www.kaltenkirchener-turnerschaft.de


In der Geschäftsstelle laufen alle Fäden zusammen 쮿 In der Geschäftsstelle der Kaltenkirchener Turnerschaft läuft alles auf, was die 23 Abteilungen des Vereins betrifft. Trainer wenden sich an die beiden Mitarbeiterinnen Carola Kubisch und Martina Rahn, wenn sie neue Hallenzeiten beantragen möchten oder auch wenn es organisatorische Probleme gibt. Darüber hinaus fällt

WÄSCHEREI Mohr

Wir gratulieren herzlich und wünschen für die Zukunft weiterhin viel sportlichen Erfolg! Kaltenkirchen, Schützenstr. 12, Tel. 04191 / 24 27

durch An- und Abmeldungen von Mitgliedern viel Arbeit an. Mit dieser Aufgabe ist hauptsächlich Martina Rahn beschäftigt. Pro Quartal muss sie rund 120 Eintritte und ebenso viele Austritte bearbeiten. „Früher war es oftmals so, dass die Leute von Kindheit an im Sportverein waren und dort auch blieben“, berichtet sie. Heute hingegen wolle kaum einer, der nicht aktiv Sport treibe, einen Mitgliedsbeitrag zahlen. Karteileichen gebe es in der KT daher nahezu keine. Von den rund 2300 Mitgliedern kämen fast alle zum Training. Zu Beginn des Jahres und bei schönem Wetter nimmt die Zahl der Eintritte immer zu. „Viele starten mit guten Vorsätzen ins neue Jahr und wollen wieder fit werden“, erklärt Carola Kubisch. Warmes Wetter wecke ebenfalls die Lust auf Sport. Die jüngsten KT-Mitglieder sind gerade einmal ein Jahr alt, die ältesten deutlich über 80. „Die sind dann nicht mehr in ihren Sparten aktiv, nehmen aber durchaus noch an Veranstaltungen teil“, sagt Carola Kubisch. Einige seien bereits seit über 70 Jahren Mitglieder der Carola Kubisch (links) und Martina Kaltenkirchener Turnerschaft. Rahn arbeiten in der KT-GeschäftsGute Erfahrungen hat die KT mit stelle. Foto isa dem so genannten Bildungspaket

gemacht. Es wurde vor etwa zwei Jahren vom Bund eingeführt und fördert die Vereinsmitgliedschaft einkommensschwacher Bürger. Wer nachweislich nicht in der Lage ist, seinen Mitgliedsbeitrag zu bezahlen, für den springen die Stadt oder das Jobcenter ein. „Aktuell wird diese Möglichkeit von 50 Mitgliedern genutzt“, sagt Martina Rahn, die seit drei Jahren in der Geschäftsstelle arbeitet. Ihre Kollegin ist schon seit 18 Jahren dabei und hat in dieser Zeit so manche Veränderung erlebt. „Früher musste man sich nicht so sehr absichern wie heute“, berichtet Frau Kubisch. Inzwischen müsse jeder Antrag schriftlich erfolgen. Was Carola Kubisch ein wenig bedauert, ist der gesunkene Stellenwert der Vereinsmitgliedschaft. „Früher war die KT ein sozialer Treffpunkt; viele blieben nach dem Sport noch auf ein Bier im Vereinsheim.“ Heute gingen sie sofort nach Hause. „Das Zusammengehörigkeitsgefühl ist nicht mehr so groß.“ Die Geschäftsstelle am Marschweg 18 ist täglich besetzt. Sprechzeiten sind aber nur montags und dienstags von 8 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 13 bis 19 Uhr. Telefon 04191 / 3170, E-Mail info@kaltenkirchener-turnerschaft.de. isa

Aussichten sind wieder gut 쮿 Vor rund zwei Jahren stand die Kaltenkirchener Turnerschaft kurz vor der Insolvenz. Die Tennishalle war zu teuer geworden; Schulden häuften sich an. Die Stadt griff dem Verein damals kräftig unter die Arme und kaufte ihm die Tennishalle ab. Die schwierige Zeit wirkt noch immer nach, doch allmählich geht es wieder aufwärts. „2013 haben wir erstmals wieder ein kleines Plus eingefahren“, sagt

KT-Vorsitzender Sebastian Bock. Dies sei ein toller Fortschritt; endlich habe der Verein wieder Luft, neue Projekte anzugehen. Aktuell engagiert sich die Kaltenkirchener Turnerschaft beispielsweise in der Arbeitsgruppe „Prävention und Bewegung“. Sie ging aus dem Workshop „Zukunftsorientierte Seniorenpolitik“ hervor, der im vergangenen Herbst stattfand. Inzwischen arbeiten die

Themengruppen, die sich damals zusammenfanden, selbstständig. Ergebnisse liegen aber noch nicht vor. Neu ist auch, dass die KT über Facebook im Internet zu finden ist. Auf der Vereinsseite wird regelmäßig Aktuelles aus dem Verein veröffentlicht. Sie ging im Februar an den Start und wird bereits von gut 400 Interessierten genutzt. isa

Auch Stadtlauf geht auf die KT zurück 쮿 1989 startete der erste Kaltenkirchener Stadtlauf. Es war das erste und einzige Mal, dass die Veranstaltung am 2. Juli stattfand - damals im Rahmen eines Stadtfestes. Alle nachfolgenden Läufe fielen auf den 1. Mai. „Das ist einfach ein guter Termin, weil es an diesem Tag keine weiteren Laufveranstaltungen in der Region gibt und die meisten Leute frei haben“, berichtet Ernst Eising. Er war Mitbegründer des KT-Lauftreffs und einer der Gründungsväter des Stadtlaufs. Die Veranstaltung fing mit einer 10-Kilometer-Distanz an. Im Laufe der Jahre kamen immer weitere Läufe hinzu. So wurde die 5-Kilometer-Strecke eingeführt, die ersten Walker machten mit, dann die Bambinis und schließlich die Schüler. Ernst Eising konnte trotz seiner großen Passion fürs Laufen nie selbst mitmachen: Er geErnst Eising rief den Kaltenkirchener Stadtlauf ins Le- hörte zu seiner aktiven Sportlerzeit stets zum Organisaben. Foto isa tionsteam. isa


Bei den BobbycarRennen der Turnkinder wird auf jedes Detail geachtet. Sogar Ampeln gibt es.

Früh übt sich 쮿 Einmal pro Woche tobt die Eltern-KindGruppe der Kaltenkirchener Turnerschaft durch die Sporthalle der Grundschule Flottkamp. Die Drei- bis Vierjährigen treffen sich von 15 bis 16 Uhr, die Zwei- bis Dreijährigen machen im Anschluss weiter. Jede Gruppe zählt gut 20 Kinder, womit Stimmung in der Halle programmiert ist. Geleitet werden die jungen Turner von Franka Weise und Katrin Häberle. Beide sind ausgebildete Trainerinnen und sorgen für ein abwechslungsreiches Programm, das aber trotzdem seine klaren Strukturen hat. „Zu Beginn singen wir immer ein Begrüßungslied, dann machen wir uns warm und dehnen uns“, berichtet Franka Weise. Danach gehe es an die Geräte. Die werden bereits vor Beginn der Turnstunde von den Trainerinnen aufgebaut. Geübt wird zum Beispiel an Kästen, Stufenbarren und Schwebebalken. Das spielerische Training fördert die Motorik, stärkt das Körperbewusstsein sowie den Gleichgewichtssinn und bringt den Kindern obendrein noch großen Spaß. Jedes Treffen steht unter einem bestimmten Motto, beispielsweise „Tiere im Herbst“ oder „Schlittenfahrt“. Entsprechend erhalten auch die Gerätestationen ihre Namen. „Das reicht von der Froschspringstation bis zur Raupe Nimmersatt“, erzählt Frau Weise. Die älteren Kinder nutzen dieselben Gerätestationen wie die jüngeren. Bei Bedarf werden für die Kleineren aber Übungen vereinfacht oder Höhen verstellt. Der Übergang von einer Gruppe zur anderen richtet sich nicht streng nach dem Alter, sondern nach dem Entwicklungsstand des Kindes. Zweimal pro Jahr gibt es Sonderstunden mit Bobbycar-Rennen über einen Hindernisparcours. Dann geht in der Halle richtig die Post ab. „Wenn es nach den Kindern ginge, könnten wir die Bobbycars noch öfter einsetzen, aber die Stunden sollen etwas Besonderes bleiben“, sagt Frau Weise. Für Kinder ab vier Jahren bietet die KT eine Anschlussgruppe. Diese trifft sich mittwochs von 15 bis 17 Uhr, ebenfalls in der Sporthalle der Grundschule Flottkamp. isa

Franka Weise leitet Turngruppen für ganz junge KT-Mitglieder. Hier geht es mit dem Bobbycar über ein Matten-Hindernis. Fotos isa


20

nord express Lokales

9. April 2014

Schüler spielen Theater 쮿 Schmalfeld. Mit der Aufführung des Stücks „Dschungelbuch – Zweiter Teil“ überraschen die jungen Akteure der Theatergruppe der Schmalfelder Grundschule kommende Woche Freunde von Mogli, Balu & Co. Die Premiere startet am Freitag, 11. April, um 15.30 Uhr (Einlass: 15 Uhr) auf der Bühne in der Turnhalle der Schmalfelder Grundschule an der Schulstraße. Zwei weitere Aufführungen, ebenfalls ab 15.30 (Einlass 15 Uhr) sind für Sonnabend und Sonntag, 12./ 13. April, geplant. Seit August haben die 22 jungen Akteure aus den ersten Charly Gottschalk (v.l.), Uwe Voss, Peter Petrell und Egon Mül- bis vierten Klassen der Grundschule ler trafen sich in Nahe bei der Come Together-Party. hdb Schmalfelder ihre Rollen einstudiert. „Wir übten anfangs einmal pro Woche. Die letzte Woche vor der Premiere wird sogar täglich geprobt“, erklärte Andrea Neumann, Leiterin und Regisseurin des jungen Ensem쮿 Nahe (hdb) Charly , ali- den-Schwein“ kreisen. 635 bles. Wie bereits bei den Stüas „Caputnic“, Gottschalk Euro kamen zusammen. hatte Freunde und seine alten Für die Bewohner der Weggefährten Uwe „Vossi“ Gruppe sollen von dieser Voss, Egon Müller (ehemali- Spende zusätzliche Stühle ger Speedway-Weltmeister) angeschafft werden. Während 쮿 Sülfeld. Die Juniorund Sänger Peter Petrel, der Peter Petrel mit seinen San- turnsparte des Sülfelder gleich eine „Hamburger geskünsten begeisterte, er- Sportvereins lädt am SonnDeern“ im Visier hatte, zur zählte Egon Müller Döntjes abend, 12. April, von 14 bis 17 Come Together-Party ins Na- aus seinem bewegten Leben: Uhr zu einem ereignisreichen her Bürgerhaus eingeladen. „Meinen Song Speedwayman Nachmittag in der Sporthalle „Die Party hat keinen beson- will ich Euch nicht antun. für die ganze Familie ein. Bederen Grund. Ich wollte mich Dann würde sich der Saal reits zum dritten Mal können mal wieder mit allen Bekann- schnell leeren,“ betonte der sich Kinder und Jugendliche ten in fröhlicher Runde tref- ehemalige Motorsportler. Sei- bis 14 Jahren bei diversen Erfen“, erklärte Gottschalk. ne Sängerkarriere verdanke lebnissportangeboten sowie Die 80 Gäste schwelgten er wohl überwiegend der gu- der Bewegungsbaustelle des nicht nur in vergangenen ten Arbeit im Tonstudio. „Blauen Elefanten" richtig glorreichen Zeiten, sondern Beide Ehrengäste wurden austoben. Die Übungsleiter taten auch etwas für den gu- früher von Charly Gottschalk freuen sich, dass vor allem der ten Zweck. Charly Gottschalk gemanagt. Er selbst und Uwe sportliche Teil der Veranstalhatte auf Geschenke verzich- Voss hatten als DJ-Duo in ver- tungen so gut angenommen tet und ließ stattdessen für die gangenen legendären Zeiten wurde. Somit war es keine Wohngruppe Miteinander auf für viele ausverkaufte Zelt- Frage, dass Wiederholungsbedem Naher Biohof das „Spen- feste gesorgt. darf besteht. Ein Highlight

Erinnerungen an schöne Zeiten

Sie können die Premiere des Theaterstücks kaum noch erwarten: (von links) Max Sundermann (Shir Khan), Leo Sarau (Balu), Bela Junge (Mogli) und Lian Böttcher (Shanti). Foto ach

cken in den Jahren zuvor lie- gen gibt es an der Tageskasse, ferte die Henstedt-Ulzburge- die Einnahmen sollen gespenrin Brigitte Sobieraj die det werden. Kostüme für die NachwuchsSchauspieler. Um das Bühnenbild kümmerte sich Schulleiterin Alexa Paul, unterstützt von Hausmeister Rolf Möller und Yvonne Möckelmann aus Schmalfeld. Karten für alle Vorstellun-

Zwei Termine der CDU Nahe 쮿 Nahe. Am Dienstag, 15. April werden während der Jahreshauptversammlung der CDU zwei stellvertretende Vorsitzende und Beisitzer für den Ortsverband gewählt. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Bürgerhaus an der Bundesstraße 432. Am Ostersonnabend, 19. April beginnt die Osterfeuer-Party ab 18 Uhr am Dörphus an der Mühlenstraße. Höhepunkt ist das Sitzrasenmäher-Ringreiten um den Partyfass-Cup 2014. Für die Kleinen gibt es Osterüberraschungen vom Osterhasen, und der feuerrote Wagen von der Eislotte in Bad Segeberg kommt zu Besuch. Außerdem wird es ein kleines Gewinnspiel geben.

Aktionstag in der Sporthalle wird Zumba-Kids für alle sein. Die Kindergruppe des Sportvereins möchte mit ihrer Trainerin die großen und kleinen Besucher zum Mittanzen einladen. Ebenfalls mitten im Geschehen in der Sporthalle findet der Flohmarkt von Kindern für Kinder statt. Standgebühr ist eine Spende für die Tombola, deren Erlös zugunsten des Kinderhauses Blauer Elefant gehen wird. Der Eintritt ist frei, dafür wird in der Cafeteria um eine Spende für den selbstgebackenen Kuchen gebeten. Flohmarktanmeldungen und Informationen unter kinderturnen@svsuelfeld.de.

Eisstockschießen ausprobiert Einmal etwas Neues ausprobieren, dafür sind die Landfrauen Stuvenborn und Umgebung immer zu haben. Zum Eisstockschießen trafen sich 28 Teilnehmer in der Hamburger Volksbankarena. Auf einer angerauten Eisfläche versuchten vier Mannschaften, den Eisstock nah der

Daube (Ziel) zu platzieren. Es erforderte etwas Übung, um den richtigen „Schub“ zu finden. Aber allen machte es viel Spaß den Gegner oder die Daube wegzuschießen. Die Teilnehmer waren sich einig: „Im nächsten Jahr steht das Eisstockschießen wieder auf dem Programm“.


Senioren...

Leben im Alter

Jung trifft Alt: ein Erfolg 쮿 Wrist (gug) Eine schöne Tradition vor Ostern ist das Bemalen von Ostereiern und sie dann in einen Strauß Zweige zu hängen, um den Frühling zu begrüßen. Die Kinder im Kindergarten „Kleine Strolche e.V.“ freuen sich jedes Jahr wieder auf die Malaktion. Weil nicht nur Kindern bunte Eier gefallen, sondern auch Senioren, kamen zum ersten Mal fünf ältere Bewohner aus dem benachbarten Haus Bramautal vorbei. Immer wieder einmal unternehmen die Kindergartenkinder und die Senioren aus der benachbarten Einrichtung etwas zusammen. Man spielt gemeinsam Gesellschaftsspiele, in der Adventszeit backen Alt und Jung Kekse, die Kinder tragen Gedichte vor. Im vergangenen Frühjahr haben sie gemeinsam ein Frühlingsbild aus vielen bunten Papierkugeln gefertigt. „Dabei hatten alle viel Freude. Seit drei Jahren haben wir die Krippe und damit auch eine Rampe für die Kinderwagen, seitdem ist es den Rollstuhlfahrern und Rollator-Nutzern auch möglich, unsere Einrichtung zu betreten. Am Anfang

Uwe Jens Schoor (links) und Marianne Risch (rechts) haben schon die Farben gewählt. Helga Baue (rechts hinten) sowie Aiden und Jarla sind sich noch nicht einig über die Farbgestaltung. Marika Daßan und Anja Johannisson stehen mit Rat zur Seite. Foto gug

gab es auf beiden Seiten Berührungsängste, aber das hat sich schnell gegeben, jetzt freuen sich alle aufeinander“, erzählt Susanne Johannisson, die Kindergartenleiterin. Für die Arbeit mit der Farbe war schon alles vorbereitet: Pinsel, Schwämme, Tücher, Farben, alles war auf Party-Tischen bereit gestellt. „Diese sind in der Höhe ideal für die Rollstuhlfahrer“, betonte Frau Johannisson. Für die Senioren Uwe Jens

Schoor, Marianne Risch und Helga Bauer war es trotz ihres fortgeschrittenen Alters tatsächlich das allererste Mal, dass sie Eier bemalten. „Ich hatte elf Kinder und viel zu viel zu tun, das haben die Kinder immer untereinander gemacht“, berichtete Helga Bauer. Auch Marianne Risch war mit ganzem Herz dabei und malte Streifenmuster in Orange und Blau oder viele bunte Punkte auf die Eier. Die

Vorsitzende bestätigt 쮿 Hartenholm (ach) Das war ein eindeutiges Vertrauensvotum für den Vorstand des Hartenholmer Seniorenclubs „Hol di jung“. Während der Jahreshauptversammlung im Sportlerheim wurden die komplette Vereinsspitze von den über 40 anwesenden der 63 Mitglieder einstimmig gewählt. Alte und neue Vorsitzende ist Edith Quinting. Deren Stell- Der Vorstand des Hartenholmer Seniorenclubs mit (von vertreterin bleibt links) Gerda Wriggers, Gitta Hartleben, Edith Quinting, Christel Hinte. Eben- Christel Hinte und Helga Smitmans. Foto ach falls auf ihrem Posten bestätigt wurde Kassenwartin Gitta „In diesem Jahr sind sieben AusfahrHartleben. Die bisherige Schriftführe- ten, darunter eine mehrtägige Reise rin Andrea Gosch verzichtete auf eine vom 30. September bis 7. Oktober, nach erneute Kandidatur. Nachfolgerin ist Büsum geplant“, erklärte Edith QuinGerda Wriggers. Und für die bisherige ting in ihrem Ausblick. Weitere TagesBeisitzerin Monika Böhm, die ebenfalls touren führen die reiselustigen Senioauf eine erneute Kandidatur verzichte- ren unter anderem zu einer Schiffste, rückte Helga Smitmans nach. rundfahrt an das Zwischenahner Meer Der Vorstand hatte im vergangenen im Juni sowie zu einem Trip in die HanJahr wieder viele Veranstaltungen an- sestadt Rostock im August. geboten. Neben den turnusmäßig wieDie nächste Veranstaltung des Altenderkehrenden Zusammenkünften wie zusammenschlusses, eine Tagesfahrt Spiele- oder Kegelnachmittagen bra- nach Eutin, ist für Mittwoch, 16. April, chen die Mitglieder unter anderem zu geplant. Dort gibt es ein gemeinsames fünf Tagestouren sowie einer mehrtägi- Mittagessen, danach ist eine Besichtigen Reise nach Usedom auf. Angesteu- gung des Eutiner Schlosses mit einer ert wurden unter anderem das Café anschließenden Schiffsrundfahrt auf über den Wolken in Travemünde sowie dem großen Eutiner See vorgesehen. die Internationale Gartenschau im Kontakt: Edith Quinting (Telefon Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg. 04195 - 243).

Die Ausbildung erfolgreich beendet 쮿 Lentföhrden. Es gehört schon ein wenig Mut dazu, mit 48 Jahren noch einmal eine neue Ausbildung anzufangen und diese mit guten Leistungen abzuschließen. „Wir sind unheimlich stolz auf unsere Mitarbeiterin Meike Gutwein“, erklärte Andreas Schulz, der Leiter des Alten- und Pflegeheimes Zur Waldburg. Die Schwesternhelferin hatte sich entschieden noch einmal für drei Jahre die Schulbank zu drücken, um exami-

nierte Altenpflegerin zu werden. 2008 hatte Frau Gutwein in der Waldburg als Pflegehilfskraft angefangen und im April 2011 mit der Ausbildung begonnen. „Wir brauchen engagierte Pflegefachkräfte, die mit Freude und Herz bei der Arbeit sind, deshalb haben wir den Berufswunsch von Frau Gutwein sehr gerne unterstützt und freuen uns darüber, dass wir eine weitere Pflegefachkraft in unserem engagierten Team begrüßen dürfen“, sagte Andreas Schulz.

Senioren Ursula Raidat und Agnes Ratjen brauchten etwas Hilfe von Raina Suhl und Marika Daßan, aber auch ihnen brachte die Tätigkeit mit dem Pinsel sichtlich Spaß. „Das schult hier ganz besonders die Feinmotorik unserer Bewohner“, meinte Anja Johannisson vom Haus Bramautal. Die Kinder waren immer schnell mit ihren Eiern fertig. Von einfarbig über Muster bis hin zu so viel Farbe, dass nur noch Grau-Schwarz dominierte, war alles dabei. Der fünfjährige Aiden hatte dabei eine besondere Vorliebe für ein frisches Grau. Zum Schluss kam das Ei am Stiel zum Trocknen in einen Blumentopf. In den nächsten Tagen besuchen die Kinder die Senioren wieder. Gemeinsam wird dann der Osterstrauß geschmückt.


22

nord express Lokales

9. April 2014

Immobilien Wohnen, wo andere Urlaub machen: Putbus auf Rügen, ETW, 50 m², 3. Etage, Bj. 95, EBK, Laminat, Pkw-Stellpl., Top-Lage, zzt. verm., Eigennutzung mögl., kann nicht als Ferienw. vermietet werden, prov. frei v. privat für 71.000,€. 콯 03542/83694 (Rufumltg.).

Verkauf Haus für zwei Familien m. Vollkeller u. Do-Garage in B.B. (Durch Vermietung den Abtrag reduzieren: Mieter würden gern wohnen bleiben - ruhige Lage - Zentrum fußläufig zu erreichen!) Zwei abgeschl. Whg. mit je 3 Zim./Vollbad/G-WC/EBK/Grdst. ca. 650 m²/W-Nfl. ca. 200 m² KP: € 239.000,00 VB (zzgl. Courtage) DDI-Erika Dumke-04192/8192485 www.DDI-Immobilien.de

Schönes Landleben, Hasenkrug/ Bad Bramstedt, ZFH/Wfl. Gesamt: ca. 330 m², Grdst.: 1500 m², EG kompl. hochw. modernis. u. renov., ca. 170 m², 4 Zi., neue EBK, VB+DU Whirpool, Eingangshalle Granit, Hzg./Brennwert, alle Böden neu, OG ca. 160 m², 5 Zi., VB+DU, sep. Hzg./Ausbaures. DG, Teilk. ca. 50 m², kpl. Fußbdhzg. D-carport. € 249.900,-, www.Madison-Immobilien.de 콯 04193/762777

Bad Bramstedt, EFH/ZFH, Bj. 1971, ca. 200 m², ca. 495 m² Grdst. in ruhiger Lage, Gewerblich nutzbar,VHB € 229.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193754579, enex-service@email.de Struvenhütten: EFH, Bj. 1970 mit Nebengebäude, 101 m² Wfl., Gasheizung, EBK, Garage, Holzhaus und Geräteschuppen. Grundstück 1.337 m², am Ortsrand, ca. 10 Minuten bis zur A7 oder Bahnverkehr, von Privat zu verkaufen.VB. 콯 04194/533 Bad Bramstedt, MRH, 3-4 Zi., ca. 90 m² Wfl., ca. 150 m² Grdst. in ruhiger Lage, VHB € 149.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Bad Bramstedt, EFH, Bj. 1976, 6 Zi., ca. 170 m² Wfl., ca. 913 m² Grdst. in ruhiger Lage, VHB € 239.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enexservice@email.de Seedorf, Holzhaus, Bj. 2000, ca. 230 m² Wfl., ca. 1000 m² Grdst. und vieles mehr..., € 225.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Bad Bramstedt, EFH, 3-4 Zi., ca. 120 m² Wfl., ca. 949 m² Grdst. in ruhiger Lage, Preis VHB! Enex UG Immoilien & Service, 04193754579, enex-service@email.de

Wahlstedt, 2-Zi.-Whg., 70 m², 1. OG, ab 1.5. z. verm., EBK, VBad, Du., Loggia, Carp., NR, keine Haustiere, Bahnverb. Min., KM € 480,- + NK + KT, 콯 04554/6768 o. 0152/20920914

Bad Bramstedt, Reihenhaus, ca. 100 m² Wfl./180 m² Grdst., 4,5 Zi., kpl. modernis., Wärmeschutzf., neue Hzg.(Brennw.), Blunk, 3-Zi.-Whg., EG, 97 m², neue Bäder, neue EBK, etc., Keller, EBK, V.-Bad, Abstellr., Terr., ruhige Lage, € 149.900,-, PKW-Stellpl., Miete 500,- € kalt www.Madison-Immobilien.de zzgl. NK, 콯 04822/30723 콯 04193/762777 Scheune Brokenlande, A7-Anbind., Lagerfl. u. Tierboxen mit Außenbereich u. Stromversorgung, 250,- € 콯 0152/24552940 Itzstedt, 3-Zi.-Whg., 74 m², Balkon, EBK, ruh. Lage, € 490,- + Umlagen, v. Priv., 콯 04535/1847 o. 0172/4404978 Oersdorf: Courtagefrei, 3-Zim.Reihenendhaus, Terrasse + Garten, Garage, ca. 90 m², € 790,00 + NK + 3 MM Kt. 콯 04191/3528 Oersdorf: Courtagefrei, 4 ZimReihenendhaus, Stellpl., EBK, Terrasse + Garten,ca. 90 m²,€ 695,00 Itzstedt: Super toll geschn. 4-Zi.+ NK + 3 MM Kt. 콯 04191/3528 Whg. im 3 F.-Hs., Top-Ausst., Erstbezug nach Renov., V-Bad, Großenaspe, 2 Zi.-Whg., ca. 54 G-WC, Küche alles NEU auf 135 m², Vollbad, Küche, 400,- € warm m², gr. Kamin, Fb.-Hzg., gr. Ter. m. 콯 04327/435 Garten, NEUES Carp. m. Abstr., v. Hallenstellplatz 3,5 m x 12 m mit Priv., KM € 995,-- + NK € 150,-- + großem Tor zu vermieten, € 100,-, Kt., 콯 015703039099. Bild Ebay 콯 04194/1068 Helle, 40 m², 11/2 Zi., Wittenborn, SAT, Kfz-Stellpl., Küche 250,- + NK 콯 0152/26164234 Nähe BB möbl. 1 Zi.-Whg. zu verm. auch kurzzeitig, gerne WEFahrer/in. Tel. 0160/2043478 Seth, 1 bis 4-Zi.-Whgn. u. Kisdorf 3-Zi.-Whg., ab sofort, 콯 0176/ 34403777 oder 04193/8879745 Verkaufs-Gewerbehalle, 320 m² ab 01.06.14 z. vermieten, StromMöbl. Zi., Sackg., Bad Bramst., anschluss, Gasheizung, Bürosof. frei 콯 04192/5770 (AB) raum, Wasseranschluss, Toilette Garage in Kaltenkirchen zu ver- u. 18 Stellplätze vorhanden, 990,€ + NK + KT. 콯 04192/9742, Fax mieten. 콯 04191/957539 04192/9068930 Kaki tr. Lagerkeller.04191/88246 3 Zi.-OG-Whg., ca. 95 m² in ArmZi. f. Monteure ab 7,50 €/N., stedt b. B. Br., von privat, EBK, Norderstedt 콯 0176/20739716 Vollbad, Fliesen u. Teppichbd., Fußbdhzg., gr. Dachterrasse ca. 50 m², Garage u. Stellplatz, KM 630,- € + NK ca. 140,- €, 2 MM KT 콯 04863/5195 3 Zi.-Whg. Bad Bramstedt, 70 m², 1. OG, Endetage, ruh., Balkon, mod. Küche, neues Bad, Laminat, Kabel, mtl. 490,- € + 145,- € NK incl. Hzg., ab 01.05. von privat 콯 04192/2094496 oder 01522/4696662 bis 19 Uhr

Vermietung

206/1320m² Raumwunder! 10Zi 5Bäder, lfd modern. 259900€ VB keine Käufercourt 040209332110 www.TREPTE-IMMOBILIEN.de

B. B., Mühlenstr. 7, 3 Zi.-Whg. im Stadtzentrum, EG, EBK, Duschu. Vollbad, 72 m² + Abstellrm., für 2 Pers., 385,- € KM, 525,- € WM, zum 1.5.14 zu verm., 콯 04192/899810 SE, div. 3 Zi.-Whg., ca. 65 m², kompl. ren., neues Vollb., mit EBK, Südbalkon, Kabel, EG 1, 2 u. 3 Etage ab 409,- € KM + NK von priv. 콯 040/6415986 oder 01 60 / 3 66 46 06 Bad Bramstedt, Bimöhler Str. 29a, gemütliche 2-Zi.-Whg. im 3. OG mit 2 Balkonen ab 1.6.14 zu vermieten, ca. 56 m², Duschbad, EBK, Keller, Stellplatz, KM 450 € + NK 150 €, 콯 04192/5008 911 Von Privat, Bad Bramstedt, 3 Zi., Maisonette inkl. Dachterrasse, 65 m², EBK, Miete 512,- € + NK 110,€ + 2 MM KT, frei ab 1.5. 콯 04192/6955 o. 0174/1759310 Fahrenkrug, 3-Zi.-Kft.-Whg., EG, ca. 90 m², Terrasse, EBK, Stellpl., Kabel, Laminat, in gepfl. Wohnanlage, v. Priv., € 470,- + € 119,- NK + KT, 0151/51880335 Fahrenkrug, 3-Zi.-Kft.-Whg., EG, ca. 85 m², EBK, Stellpl. Kabel, Laminat, in gepfl. Wohnanlage, v. Priv., € 449,- + € 135,- NK + KT, 0151/51880335 Bad Bramstedt, 3 Zim. Wohng., ca 90 m², im 4 Fam. Haus, EBK, Balkon, ruhige u. zentrale Lage, 570,- + NK / Kaution, von privat 콯 04101/208811 B. Br., Bissenmoor, 90 m², 3 Zi.Whg., Diele, 2. WC, Balkon, 1. Stock, Miete 625,- €, HK/NK 125,- €, KT 2 MM, 콯 040/ 37502521 od. 0160/2666586 V.-Privat: Bad Bramstedt, 1 Zi.Whg., ca. 30 m², D-Bad, kl. Küchenzeile, Balkon, Kellerr., KM € 280,-- + NK € 70,-- zzgl. 3 MM KT. 04193/8825516 od. 04193/ 6056 Kaltenkirchen: Courtagefrei, gr. Gewerbefläche, zentrumsnah, Souterrain, ca. 178 m², vielfältig nutzbar, € 890,00 + NK + 3 MM Kt. 콯 04191/3528 Seedorf/Berlin, 3 Zim. Wohng., 70m², EBK, Laminat, Balkon, Stellpl. 320,- + NK, ab 1.5.14, (keine Hunde) 콯 04555/714177

Bad Bramstedt, Altonaer Str. 1, großzügige 3-Zi.-Whg. im 2. OG mit Aufzug ab 1.6.14 zu vermieten, ca. 82 m², Duschbad, EBK, Keller, KM 520 € + NK 160 €, 콯 04192/5008 911 Bad Bramstedt, Landweg 26, großzügige 2-Zi.-Whg. im 1. OG mit Balkon ab 1.6.14 zu vermieten, ca. 80 m², Duschbad, EBK, Keller, KM 490,- € + NK 150,- €. 콯 04192/5008 911

Wahlstedt Zentrum, Imbiss/Bistro/Restaurant, 80 m², Parkplätze , € 900,- KM, 0176/63886643

B. Br., Zentrum, rh., mit ungest. Blick ins Autal, 2 Zi.-DG-Whg., 56/80 m², Balk., Miete 470,- €, HK/NK 90,- €, Carp. 25,- €, Kt. 2 MM, 콯 040/37502521 od. 0160/2666586

Gesuche Suche für meine Mama u. mich 3-4-Zi.-Whg. i. Segeb., Balk./ Terr., Bad m. Fenster, bis € 650 warm, 콯 0177/6149548 Heilpraktikerin reiferen Alters sucht sehr ruhige 2-3 Zi.-EGWhg. mit Gärtchen, in privater Atmosphäre (kein Wohnblock). Bitte zu maßvollem Mietpreis. 콯 040 / 85400222

Ankauf Im Kundenauftrag suchen wir für eine rüstige Rentnerin, eine Wohnung zur Miete oder Kauf mit 2,5 - 3 Zi., ruhige grüne Lage, gern mit kleinem Garten in Bad Bramstedt, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Im Kundenauftrag suchen wir für Generation 50+ ebenerdiges Einfamilienhaus in Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Nützen, Lentföhrden, Bad Bramstedt oder Quickborn bis 250.000 €, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service @email.de Im Kundenauftrag suchen wir ein EFH bzw. Resthof mit mind. 2 ha Hausweide zwischen Kiel und HH, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Whg. ges., 3 - 4 Zi., m. Balk./Terr., ab 1. Et., Bad m. Fenst., 콯 0177/ 6149548 Im Kundenauftrag suchen wir ein EFH-/ZFH in ruhiger Lage und AKN-Nähe von Bad Bramstedt, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Im Kundenauftrag suchen wir ein EFH, DHH in ruhiger Lage von Bad Bramstedt, bis € 300.000, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de

Umzüge HoWe-Umzüge-Entrümpelungen-Transporte, Möbeleinlagerung, Möbeltransportversicherung; Möbelmontagen durch Tischler; Kostenvoranschlag, Umzugkartons sowie Anfahrt kostenlos; Testen Sie uns. Ellerhoop 04120 / 707 940, Wedel 04103 / 803 39 03, Mobil 0172 / 40 255 72.

Grundstücke

Kaki., City, 2 1/2 Zi., 85 m², VB, Baugrundstück von Privat zu Dachterr., 699,- € WM, ab 1.5.14, verkaufen, zw. SE u. HL, 800 m², € 48.000,-, 콯 0152/29070032 콯 0176/62035429

Zwangsversteigerungen

Kaltenkirchen, Bungalow ca. 135 m² Wfl., ca. 660 m² Grdst., 4 Zi., Alles neu: Wärmeschutzfassade, hochw. Einbauküche, VB + DU, alle Böden, GWC, Hzg. Buderus/Brennwert, Elektrik, Hausanschl., alle Fenster 3-fach Vergl., € 249.900,-, www.Madison-Immobilien.de 콯 04193/762777 2 Zi.-Whg. in Todesfelde, 46 m², 290,- € KM + 100,- € NK, 콯 0151/22622613 Bad Bramstedt, renovierte 3Zimmer-Wohnung im Dach, über 2 Ebenen, ca. 73 m², EBK, Südbalkon, Parkettboden, sehr ruhig, PKW Stellplatz, Keller, € 510,netto + € 170,- Nebenkosten, frei ab dem 01.06.14 von Privat 콯 04101/404249 B. Bramstedt, exkl. 3 Zi.-Whg., 80 m² Wohnfläche über 2 Ebenen, gute Lage, EBK, DB, Stellplatz, Abstellraum, Terrasse für 12 Grillplätze, 490,- € + NK + KT, ab 1.5.14 frei 콯 04192/9742, Fax 04192/9068930

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Telefon 04191/7 22 60-13, Fax -19

14 K 74/10 - Am Dienstag, den 6. Mai 2014 um 14.00 Uhr, soll das nachfolgend bezeichnete Wohnungseigentum in Saal 3 des Amtsgerichts, Am Kalkberg 18, 23795 Bad Segeberg im Wege der Zwangsvollstreckung versteigert werden: Ein halber Miteigentumsanteil an dem im Grundbuch von Bad Segeberg Blatt 7517 Bestandsverzeichnis Nr. 1, Gemarkung Klein Niendorf Flur 002 Flurstück 131/22 eingetragenem Grundstück. Das Grundstück mit einer Gesamtgröße von 407 m² ist bebaut mit einem Wohnhaus (Bj. 1960, Umbau 1980), das zwei Wohnungen (Eigentumswohnungen) enthält. Versteigert wird das mit dem Miteigentumsanteil verbundene Sondereigentum an der Wohnung, die im Aufteilungsplan mit Nr. 1 bezeichnet wurde (4 Zimmer, Wintergarten, Kellerräume, Balkon, Dachterrasse, 167 qm Wohnfläche). Zur Wohnung gehören ferner ein Carport und eine ehemalige Garage als Abstellraum. Sondernutzungsrecht für bestimmte Freiflächen. Das Objekt liegt in Bad Segeberg, Tannenweg 19.Verkehrswert: € 180.000,-. Die Wertgrenzen (5/10 und 7/10) sind weggefallen. Sicherheitsleistung: € 18.000,- (z. B. Bankscheck, Bankbürgschaft). Internetportale: www.GIM24.de / www.hanmark.de Bad Segeberg, 02.04.2014 Amtsgericht Bad Segeberg

14 K 23-29/11 - Am Dienstag, den 6. Mai 2014 um 15.00 Uhr, sollen die nachfolgend bezeichneten 7 Wohnungseigentumsrechte in Saal 3 des Amtsgerichts, Am Kalkberg 18, 23795 Bad Segeberg im Wege der Zwangsvollstreckung versteigert werden: Sieben 1/21 Miteigentumsanteile, eingetragen in den Grundbüchern von Wahlstedt Blatt 2903 bis 2909 Bestandsverzeichnis jeweils Nr. 1, Gemarkung Wahlstedt Flur 016 Flurstücke 22/140 mit einer Größe von 283 m² Freifläche - und 22/136 mit einer Größe von 4.466 m² bebaut mit 2 Reihenhauszeilen (je 7 Wohneinheiten und Anteile), ferner mit einer ursprünglichen Bauplanung von einer weiteren Reihenhauszeile mit 7 Einheiten, die bisher nicht umgesetzt wurde. Es liegt keine gültige Baugenehmigung vor und die Bauleitplanung unterliegt einer Änderung. Die Möglichkeit einer Bebauung ist baurechtlich zu klären. Auf das Gutachten wird verwiesen. Das Grundstück wird zum Teil provisorisch als Pkw-Stellfläche genutzt. Das Objekt liegt in Wahlstedt, Ostlandstraße hinter Nr. 50. Die einzelnen Wohnungseigentumsrechte wurden gem. § 18 ZVG verbunden. Verkehrswert insgesamt € 64.000,-, je Anteil: € 9.143,-. Die Wertgrenzen (5/10 und 7/10) sind weggefallen. Sicherheitsleistung: € 6.400,- (z. B. Bankscheck, Bankbürgschaft). Internetportale: www.GIM24.de / www.hanmark.de Amtsgericht Bad Segeberg Bad Segeberg, 02.04.2014


Lokales nord express

9. April 2014

Stellenmarkt

Promoter/in für Standwerbung im Nebenverdienst oder auf selbständiger Basis zur Erweiterung unseres Promotionteams zu sofort gesucht. Ihre Einsätze finden in Verbrauchermärkten, Einkaufszentren und auf ausgewählten Veranstaltungen und Messen im Raum Segeberg, Kaltenkirchen, Bad Bramstedt, … statt. Sie sind mind. 18 Jahre alt und können bei flexibler Zeiteinteilung von Montag bis Samstag arbeiten und gehen gerne auf Menschen zu? Dann sollten wir uns kennenlernen. PKW und FS VoraussetSuchen deutschspr. Reinigungs- zung. Kontakt: Stefan Buschkraft auf steuerlicher Basis für die mann + 49 421 696 762 59 Morgenstunden und die Nachmittagsstunden im Umkreis von Suchen Tresenbedienung als Henstedt-Ulzburg,  04152/ Aushilfe für Gaststätte ab sofort in 836221 B. Bramstedt  01573/9269507 Karriere 2014 ! Gärtner mit Erfahrung erledigt www.KULTVERDIENER.de Arbeiten aller Art. Einmalige- oder  04191/955256 Dauerpflege, Hecken, BaumRasen vertikutieren all inklusive!! schnitt, vertikutieren. 04191 / Wir vertikutieren Ihren Rasen inkl. düngen, Nachsaat und Entsor- 8679999 oder 0174 / 7765846 gung zum Festpreis.  04191/ 8679999 oder 0174/7765846 Wir suchen Wir suchen zuverlässige, saubefür die Wochenenden re Haushaltshilfe für Henst.-Ulzburg, 1 x wöchentlich 3 - 4 Std. auf 400,- € Basis. 0152/ 5489 52 70 von 14-17 Uhr Suche tierliebe Beraterinnen ab 10h/Wo., Infos: 0174/9156626 www.nett-worken-mit-tier.de Maler su. Arbeit 0173/2017189 Neuer Dachstuhl für 8.000,- €. Welche Firma hat so geworben? auf 450€-Basis Wollen so einen: 0151/55207411 Mann und Frau suchen Arbeit. Restaurant Kiek ut Stuben  0177 / 7162046 im Wildpark Eekholt Informatiker macht günstig ihren Stellbrooker Weg, Großenaspe Privat-PC o. Firmen-EDV sicher,  04327/887 schnell u. aktuell; 0179/5544199 Gärtner sucht Arbeit, z.B. Hecke schneiden und Bäume fällen.  0173/4613117 Bauzeichnungen, Bauanträge, Baustatik, Bauleitung  04324/1356 Suche Arbeit rund um den Garten, Hecken schneiden, Unkrautbeseitigung, Steine verl., Baumbeschn.,  0176/63408795 Alveslohe: Andrea Hennig Martin Sponholz Bahnhofstraße 25 Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Tel. 0 41 93/96 97 05 Quickborn,Alveslohe,Ellerau,Norderstedt

Serviceakrobaten/-innen eine Küchenfee/-teufel

nord express

AnzeigenAnnahmestellen:

und Umgebung. Tel. 04191/7 22 60 13

nord express IMPRESSUM Geschäftsführer Christian T. Heinrich Verlag/Kundencenter C. H. Wäser KG, GmbH & Co., 23795 Bad Segeberg, Hamburger Straße 26, 04551/90492 Geschäftsstellen 24568 Kaltenkirchen, Friedenstraße 7, 04191/72260-0, Fax 72260-19; 24576 Bad Bramstedt, Landweg 24, 04192/3031, Fax 9404 Redaktion 04551/90430, Fax 90477, (redaktion@nordexpress-online.de) Birgit Panten (pa) 90466 (verantwortlich), Norbert Rochna (nor) 90455, Nicole Scholmann (nib) 90444 Anzeigen/Vertrieb Thorsten Dücker Verlagshausleiter Anzeigen Bad Segeberg u. Umgebung: Sven Kronemann (04551/90415), Torben Fritsch (04551/90416); Anzeigen Kaltenkirchen und Umgebung: Martin Sponholz (04191/72260-13); Katrin Schaupp (04191/ 72260-15) Anzeigen Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt: Lena Ruch (04192/899033) Anzeigenpreise Es gilt die Preisliste 56 vom 1. Januar 2014. Anzeigenannahme über Telefon ohne Haftung. Druck Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG, GmbH & Co., Postfach 1111, 24100 Kiel. Der nord express erscheint einmal wöchentlich und wird kostenlos verteilt. www.nordexpress-online.de

Ellerau: Falkes Fachhandel Tabak · Zeitung · Lotto Skandinavienallee 3 Tel. 0 41 06/7 25 39 Kisdorf: Kisdorfer Stöber-Stübchen Bismarckplatz 8a Tel./Fax. 0 41 93/98 05 55 Henstedt-Ulzburg 1: Holiday Land Reisebüro A. Schmidt Beckersbergstraße 1 Tel. 0 41 93/95 09 43 + 44 Henstedt-Ulzburg: Buchhandlung H. Rahmer Hamburger Straße 22a Tel. 0 41 93/99 59 00 Henstedt-Ulzburg-Rhen: mode & mehr Norderstedter Straße 2 Tel. 0 41 93/7 83 15 Kaltenkirchen: Brigitte Willsch Bahnhofstraße 9a Tel. 0 41 91/21 45 Nahe: Riepen Getränkemarkt Werner Hinz Dorfstraße 2 Tel. 0 45 35/29 76 77

Wir brauchen Unterstützung! Für unser modernisiertes Alten- und Pflegeheim im Herzen SchleswigHolsteins suchen wir ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

1 Pflegehilfskraft (m/w) für den Tagdienst 1 Pflegehilfskraft (m/w) für den Nachtdienst Wir bieten Ihnen: • ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet! • berufliche Weiterbildung und leistungsgerechte Vergütung! • hohe Qualitäts- und Pflegestandards! • einen sicheren Arbeitsplatz! Wenn Sie Ihren Wirkungskreis verändern möchten, richten Sie Ihre Bewerbung an: Alten- und Pflegeheim

24632 Lentföhrden · Zur Waldburg 28 · Tel. (0 41 92) 89 53-0 Wir sind ein seit über 80 Jahren in der Kabelverbindungstechnik und Elektrochemie tätiger mittelständischer Industriebetrieb und einer der führenden europäischen Anbieter auf dem Markt für Kabelgarnituren und Vergussmassen bis 30 kV. Zur Verstärkung unserer Verkaufsabteilung im Innendienst suchen wir für unsere neue Fertigungsstätte eine/n

Sachbearbeiter/in Voraussetzungen sind: Kfm. Ausbildung Gute Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen Interesse an technischen Produkten Englischkenntnisse Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an Herrn Metz im Hause Höhne GmbH Werner-von-Siemens-Str. 34 · 24568 Kaltenkirchen Tel. 041 91 / 90 968-0 · bewerbung@hoehne.de

Sven Kronemann Ihr Medienberater für Nahe, Hartenholm und Umgebung. nord Telefon 04551/904-15, Fax -85 express

MFA (w/m) in Teilzeit gesucht Wir suchen ab dem 1.5.2014 oder später eine MFA, die unser freundliches Praxisteam unterstützt, möglichst auch an ein oder zwei Nachmittagen. Wir freuen uns auf eine schriftliche Bewerbung.

Gemeinschaftspraxis Dr. M. Baden-Seelinger / G. Gomez Ochsenweg 226 24576 Bad Bramstedt

23


24

nord express Lokales

Ankauf Altmetall Ankauf zu Tageshöchstpreisen in Kaltenkirchen. Leibnizstr. 8, Annahme: Mo. - Fr. 8 - 17 Uhr u. Sa. 8 - 12 Uhr

콯 0 41 91 /7 22 78 88 !!! Achtung privat sucht massive, antike Schränke, Bilder, Pelze, Näh- und Schreibmaschinen, Puppen, Taschenuhren, Münzen, Schmuck, Garderobe, Teppiche, alles aus Omas Zeiten H.Hartmann 콯 0157/77212627 Kaufe Leica-Cameras, Rollei, Comtax, Linhof, Hasselbl., Olympus, Nikon, u. a., 콯 0163/ 8220374 Bargeld lacht! Metalle, Kabel, E-Motoren, etc., Kirchweg 100, Henstedt-Ulzburg 콯 04193/ 4461 od. 0170/6860745

Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620

9. April 2014

2 Dynacord-Konzert Boxen, 3 Wege, SP 15-3, 800 W, sehr gepflegt 850,- €; 2 Yamaha USA 151 PA-Boxen, 1.000 W Klang u. Zustand sehr gut 500,- €. Tel. 04191/ 7469 Stromaggregat, el. Rasenm., Alu-Fahrradanh., Benzin-Heckenschere, Kühlschr., Waschm., Gefrierschr., gut erh., Preis VHB, 콯 0176/78197330 Freistehende Eckcouch, Federkern. Hellbeige. Längen 200/260 cm, Pflegeleichter Microfaserstoff. 3 J., NP 1.600,- €, VHB 350,- €, 콯 04194/7156 Couch, mod. Zweisitzer, Tweed schwarz, wenig genutzt, ChromFüße, bequem, VB € 140,--. Abm. 200 x 95 x 78 cm (B/T/H), 콯 0175/5630218 o. 04191/4749 E-BIKE Victoria-Schönau, umständehalber zu verkaufen, Bj. 2013, 12 km, Garantie 18 Monate 1.500,- €. 04191/4318 v. 8 - 18 h Komfort- Taschenfederkernmatratze, 140/200 cm, neuwertig, Härte 3, VB 100,-€ 콯 04554/606898

Gesundheitsdienst

Segeberger Bienenzargen usw. je Teil 5,- € zu verkaufen 콯 0151/11688643

Mobile Fußpflege, auch bei Ihnen zu Hause. 콯 04537/7066036 od. 0172/8832480

Die gute Tat

Tiermarkt

Labrador-Mix, männl. 8 1/2 Monate für 450,- € zu verkaufen. 콯 0162/5319021 Wüstenrennmäuse gegen kleine Schutzgebühr abzugeben, 콯 0174/9572152 Golden Retriever & Golden Doodle Welpen zu verkaufen 콯 04321/8514230 Anzeigenannahme Nahe: Sally, ein frdl., sehr bewegungsRiepen Getränkemarkt freudiger 10-j. Dalmatiner-Rüde, Werner Hinz, Dorfstraße 2 sucht ein liebev. Zuhause bei hunTelefon 0 45 35/29 76 77 deerf. Menschen, (a. d. Tierschutz), 콯 0162/3628904 Kater, rotweiß, ca. 1 Jahr, sehr lieb u. verschmust, sucht ein liebev. neues Zuhause gg. SG. 콯 0160/94619887 Gebe Lat./Fr./Sp., 0171/3214252

Unterricht

Orden, Urkunden, Dolche, Uniformen u. s. w., bis 1945, für private Sammlung gesucht, 콯 4 Stapelsessel, Stockrohr04393/969540 gestell, wetterfest, 4 neue SitzSuche Rasenmähertraktor, güns- auflagen, 50,-€, 콯 04192/6963 tig zum Kauf, auch defekt Schlafsofa, B 1,65 m x H 0,80 m x 콯 04324/736 T 0,90 m, Liegefl. 124x200 cm, Modelleisenbahn v. Sammler + Federkern, Kunstleder beige, Liebhaber gesucht, alle Spur- sehr gut erh. für 150,- € zu verk., Größen 콯 04191/860660 콯 04192/8198446 Feldräumung ! Thuja „Sma- Waschmaschine Siemens, Preis ragd“ und „Brabant“, Eiben, VHS 콯 0160/5940366 Buchsbaum in div. Größen + For- Garten zu verkaufen in H-U, 400 men u. a. Pflanzen in Top-Qualität m² mit Gartenlaube. 1350,- € VB, preisgünstig! 콯 04123/5051 콯 0157/72901466 Leder - Sitzgarnitur, LEDER- 2 weiße Gartenliegen mit AufLAND, Farbe karamell, 3-Sitzer lagen, 1 x benutzt, NP 350,- für (ca. 1,90 x 0,80 m), 2-Sitzer (ca. 150,- zu verk. 콯 0177/1416909 1,40 x 0,80 m), mit Recliner, weiches Leder, 6 Jahre alt, winzige Markenküche L-Form mit E-GeGebrauchssp. vorh., € 450,-, an räten zu verkaufen 1.100,- € VB Selbstabholer, 콯 04551/91389 콯 0172/4552842 Decken +Schaufenster Lichtsys- Mulcher zu verkaufen, NP ca. tem Decken +Schaufenster, 20 500,- € für 150,- € VB abzugeStrahler zu verk. 콯 04551/2519 ben. 콯 04191/723560 Vertikutierer neu mit Garantie, 4 Elektro Rasenmäher Bosch, RoPS, Honda Motor, 40 cm Arbeits- tak 40, 40 cm Schnittb., neu, Oriverpackt, 170,breite mit Fangsack 590,- €, Wolf ginal Streuwagen 10,- €, Handkreissä- 04194/1515 od. 0171/6256425 ge 20,- €, Tauchpumpe 20,- €, Dekorativer Spiegel 63 x 134, HP Drucker-Scanner-Kopierer Rahmen: matt-silber, Rahmen20,- €, Tel-Faxgerät 10,- €, breite 7 cm für 20,- € zu verkauSylt/Westerland FWHG mit 콯 04192/2446 fen. 콯 0171/5450594 Charme + Wohlfühleffekt hat noch einige Termine für 2 - 3 Pers. frei, www.ferien-auf-sylt-inwesterland.de 콯 0170/9341763 Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, a. Lastminute

Reisemarkt

Martin Sponholz

Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Friedenstraße 7, 24568 Kaltenkirchen Telefon 04191/7 22 60-13, Fax -19 martin.sponholz@segeberger-zeitung.de

nord express

Pferdeäpfel ohne Stroh in Alveslohe zum Düngen an Selbstabholer zu verschenken. 콯 0170/ 2268109 oder 04193/888064 Ständig Keramik zum Poltern, abholbereit in der Lindhofstr. 1, B.S. 콯 0 45 51 / 8 33 82 Dahlienknollen zu verschenken. 콯 04194/697 Farbfernseher Panasonic, 70er Bild zu versch. 콯 04192/2446

gruß express

Michaela, natürliche, sportliche Hotelfachfrau. Lange braune Haare, frauliche Figur. Sucht ihn für eine schöne gemeinsame Zukunft. Freue mich auf deine SMS 0152/37130735 Einsamkeit? Muss nicht sein Tanz bei Tomfort, Sa. 12.4. ab 19 Uhr, HH, Langenh. Chaussee 579, Reserv. 콯 040/5278081

Osterball, So., 20.4., 20 h, mit Flamingo Dancing, Gasthof Heeder Damm, Heeder Damm 1, Heede/Barmstedt, 04123/2289 Zum Bürgerentscheid am 13.4.14 informieren - Kostenvergleich unter http://www.spdbb.de/data/kitakosten.pdf Fliesenbetrieb H. Simon verlegt günstig, 콯 04392/2827 od. 0173/2547538 Für hölzerne Hochzeit, Hobelspänenkranz gegen kl. Gebühr zu verleihen. 콯 04554/2752 Wohlfühlmassage für Sie und Ihn, Mo. - Fr., 10 - 20 Uhr, 0172/ 4073900 Schöner Schrebergarten bei Megaland, Preis VHS, 콯 04551 /856167 Haushaltsauflösung, besenrein, Möbelankauf - Wir nehmen alles mit! 콯 04120/707940 Sämtliche Gartenarbeiten mit Abfuhr, günstig. 콯 04321/32507 JA zu Kindern, JA zu Familien, JA zum Krippenbau in der Altonaer Straße. Am 13.4.; NEIN zum Millionenspiel der FDP auf Kosten der Bürger/innen der Stadt Bad Bramstedt. Arnold Helmcke, SPD Bad Bramstedt

Von Herz zu Herz Verschiedenes Reit-Turnier in Wahlstedt, Sonntag, 27. April 2014, auf dem Reiterhof Tödt, Ausrichter: JRV Wahlstedt e. V., WB u. Prüfungen Kl. E u. A, Dressur u. Springen. Anfragen, Nennungen an: 콯 04554/1713, W. Groth

Am 13.4. ist Bürgerentscheid: JA zu Kindern - JA zu Familien Bis zu 4 Zeilen KOSTENFREI JA zum Krippenbau in der AltonaHerzallerliebster Jürgen, zum er Straße http://www.spd-bb.de Geburtstag wünschen Dir alles Partyzelte + Hüpfburgen Gute Susanne und Jana. im Verleih, 콯 04552/994210 Hey Jürgen, für Dein Alter bist Du echt noch der BURNER !!! Haushaltsauflösung, Flohmarkt Jürgen hat Geburtstag heut, -Lagerauflösung, 12. 04. 2014, wir sind alle hoch erfreut, die Party 10 - 15 Uhr, Fehrsstraße 11, Bad startet auch schon bald, hoffent- Bramstedt lich ist die Suppe bis dahin nicht Psychol. Gratisberatung, jeden kalt. An unsere Freunde Gruß und Do. im April v. 16 b. 18 Uhr, TerKuss und denkt daran, um 22.00 minabspr. erforderlich, E. Gerber Uhr ist Schluss.   Psychologin, BB 04192/8195363 DEDEL-MAUS, auch Du wirst nicht vergessen. Du bist zwar Sammler kauft jede Rolex-Uhr erst morgen dran, wir möchten Dir oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ aber heute schon von Herzen 814646 o. 0172/4004620 alles Liebe zum Geburtstag wünschen. Knuddelige Grüße Lügen durch Verschweigen? Die von Susanne, Jürgen und Jana. FDP hat bei ihrer UnterschriftenHey Dedel, genieße Deinen mor- sammlung für einen Bürgerentgigen Geburtstag, in einem Jahr scheid verschwiegen, dass bei ihwird der Trubel um einiges größer rem Vorschlag Mieten von jährlich sein. Aber immer mit der Ruhe ! mehr als 30.000 EUR anfallen Mama, machst Du mir bitte, bit- würden. Warum verschwieg sie te eine riesen Schüssel von Dei- das??? Hätten die Bürger sonst unterschrieben? nem einzigartig leckeren Kartof- überhaupt felsalat? Ich wäre Dir so dankbar http://www.spd-bb.de

Traumprinzen fallen nicht vom Himmel, aber mich findet Du hier. Er sucht unkomplizierte Sie. Hab Mut. 콯 0170/1719072 Osterball, So., 20.4., 20 h, mit Flamingo Dancing, Gasthof Heeder Damm, Heeder Damm 1, Heede/Barmstedt, 04123/2289

Kegelfreunde SE brauchen Verstärkung, 1x monatl., dienstags, 19.30 h, in Gladebrügge. Bei Interesse: 콯 0176/48576010

nordsingle.de - Privater Freizeitclub f. Singles ab 40 in Norderstedt u. B.Br. 콯 04192/2010486 Er, 48, sucht eine nette Partnerin für gemeinsame Unternehmungen, z. B. Tanzen, Kino u.s.w., 쾷 Zuschr. bitte unter SZ 248 714

Lena Ruch Ihre Medienberaterin für Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt Tel. 04192/8 99 0 33, Fax 94 04

Was mal gesagt werden muss...

Oh, Du mein liebster EUMEL, nochmals vielen Dank für das Leihen der 4 Staffeln. Hdl Susi

Sven Kronemann Ihr Medienberater für Nahe, Hartenholm und Umgebung.

sven.kronemann@segeberger-zeitung.de

Privathaus reifes Glück, direkt an der A7 Nähe NMS, brandneu: Susanne, 59 J., XXL-OW, Willst du Erotik einmal anders erleben? Sehr gerne auch für den älteren Herren, 01573/2579425 NMS Süd, Kroogredder 8, emsiges Bienchen Bina verwöhnt mit viel Herz und echter Lust, auch Sonntag, 04321/331683 Mann 38 J./ 182 cm, 82 kg, sucht eine Frau, gerne auch Ausländischer Herkunft, SMS 0174/6549993

Claire, tabulos Kaki, Feldstr. 1

콯 0176/ 58573155

Er, 56, sucht Sie (gern Seniorin) für diskrete Treffen. kfI, 콯 0176 /39569551

Privathaus reifes Glück, direkt an der A7 Nähe NMS, einmalige ungarische Traum-Verwöhn-Lady Vanessa wieder da, 04327/ 1415874 NMS Süd, Kroogredder 8, hübsche Oxana wieder da, 콯 0152/11550119 Attr. Schmusegirl, auch Haus u. Hotel. 콯 0175/9880776 A7 direkt, Abfahrt NMS-MItte, Hörnerkamp 54, Nina, süße Kindsfrau, Natur-OW 75B, mit sexy Apfelpo, wieder da, 04321/5594883 & kurviges Lustluder Gina, Natur-OW 75D, wieder da, 0162/5658849 Couchgarnitur beige, 3 Sitzer, 2 Sitzer und 1 Sessel; Teichpumpe und Zubehör zu verschenken. 콯 0152/29732419 Fair - Fein - Anke 콯 01 60 - 241 83 15

Telefon-Service

Reife vollbusige Sie verwöhnt Ihn mit viel Zeit und Herz. Haus/ Hotel + Auto, 콯 0175/2021906

HAPPY BIRTHDAY, JÜRGEN !!!

Hamburger Straße 26, 23795 Bad Segeberg Telefon 04551/904-15, Fax -85

Erotik-Kontakte

nord express

Sie, 41, verwöhnt den einsamen vernachlässigten Mann! Nur Haus/Hot, 0151/54921183, Vera Schülerin (18 J.) 02302/1859005 Trudi (66 J.) privat 0511/91709039 Sextreffs gratis 0176/52522377


Lokales nord express

9. April 2014

25

Familienanzeigen

Danke

Für die vielen Blumen, Glückwünsche und Geschenke anlässlich unserer

Der Herr ist mein Hirte mir soll nichts mangeln.

Im Alter von 88 Jahren verstarb am 16. März 2014 unser ehemaliger Mitarbeiter

Goldenen Hochzeit

möchten wir uns auf diesem Wege herzlich bedanken. Unser besonderer Dank gilt unseren Nachbarn für die wunderschöne Girlande und unseren Kindern, Enkelkindern, Schwiegersöhnen und all denen, die durch ihre Anwesenheit dafür gesorgt haben, dass dieses Fest in unvergesslicher Erinnerung bleibt.

Lore und Uwe Schlüter

Psalm 23

Richard Schäfer

In Liebe und Dankbarkeit haben wir Abschied genommen von meiner Mutter, unserer Schwester und Tante

Herr Schäfer war bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahre 1985 neununddreißig Jahre bei der Schleswag AG - jetzt Schleswig-Holstein Netz AG beschäftigt.

Elli Konow geb. Fröhlich * 19. 5. 1921

Fresenfelde im April 2014

In den Jahren seiner Zugehörigkeit ist uns der Verstorbene stets ein aufrichtiger, gewissenhafter Mitarbeiter und guter Kollege gewesen.

Manfred Charlotte Peter Nils sowie alle Angehörigen

Ein herzliches Dankeschön Vorstand, Gesamtbetriebsrat und Mitarbeiter der

an alle, die uns beim Heimgang unserer geliebten Mutter, Omi, Ur-Omi und Ur-Ur-Omi ihre tiefe Verbundenheit auf vielfältige und liebevolle Weise zum Ausdruck gebracht haben.

Schleswig-Holstein Netz AG Bad Segeberg Die Beerdigung hat im engsten Familienkreis stattgefunden.

Ein besonderer Dank gilt Frau Pastorin Scheel für die tröstenden Worte.

Lisbeth Kumetz † 17. 3. 2014

† 2. 4. 2014

Im Namen der Familie Inge Bonkowski und Malte Möller

Nach einem erfüllten Leben nehmen wir Abschied von

Wahlstedt, im April 2014

Walter Dethlefsen Ist der Tod nur ein Schlaf, wie kann dich das Sterben erschrecken? Hast du es je noch gespürt, wenn du des Abends entschliefst? Hebbel

* 29. September 1925

In stiller Trauer

im nord

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und mit uns gemeinsam Abschied nahmen. Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Lüders für seine einfühlsamen Worte.

express

– die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, Verwandte, Freunde und Bekannte von den Familienereignissen durch eine Anzeige zu unterrichten.

Weddelbrook, den 31. März 2014 Heidhörn 4 Die Beisetzung hat im engsten Familienkreis stattgefunden.

Im Namen aller Angehörigen Rita und Walter Idselies

† 19. 03. 2014

Dein Weg war oft steinig und schwer, aber der letzte war zu schwer. Du hast ihn nicht geschafft.

Bad Segeberg, im April 2014

Unser Dank gilt allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und mit uns gemeinsam Abschied nahmen. Ein besonderer Dank gilt Herrn Giehl für seine tröstenden Worte.

Klaus Missal Wir sind unendlich traurig, dass du so früh gehen musstest. Deine Mama Deine Schwester Karin und Familie Deine Schwester Sigi und Familie

Im Namen der Familie Holger Neudeck

Christa Neudeck † 09. 03. 2014

Dagmar und Heinz Otto und Kerstin Hans-Erich und Gerlinde sowie alle Angehörigen

Familienanzeigen

Herzlichen Dank

Irmgard Meyer

† 31. März 2014

Hitzhusen, im April 2014

Wir sind unermesslich traurig. Meine wundervolle, geliebte Ehefrau D A N K E

für ein stilles Gebet für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben für einen Händedruck oder eine stille Umarmung für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft für die Blumen, Kränze und Geldspenden

Im Namen der Familie

Johannes Ahrens † 12. 3. 2014

und unsere liebevolle Mutter, Schwiegermutter und Großmutter

Ruth Dötze geb. Schyroki

Gisela Ahrens

ist am 4. April 2014 im Alter von 82 Jahren gestorben. Stuvenborn, im April 2014

Harald Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung.

Margit und Eckhard Anja und Detlef Andrea und Michael

Herzlichen Dank

Sabrina, Jan-Michael,

allen, die mit mir von meinem geliebten Bruder Abschied genommen haben, sich in Trauer mit mir verbunden fühlten und in so herzlicher Weise durch Wort, Umarmung, Kranz- und Blumenschmuck ihre Anteilnahme erwiesen haben, danke ich aufrichtig.

Rolf Werner Röstermundt

Besonderer Dank gilt Herrn Pastor Rahlmeier für seine einfühlsamen und tröstenden Worte. Peter Otto Röstermundt

† 11. 03. 2014 Frankfurt, im April 2014

Deborah, Vincent und Pino

Wir haben in Liebe und voller Dankbarkeit Abschied genommen. Lentföhrden


26

nord express Lokales

9. April 2014

Ich hab' den Berg erstiegen der Euch noch Mühe macht. Drum weinet nicht, Ihr Lieben, ich hab' mein Werk vollbracht.

Nach langer, mit Geduld ertragener Krankheit, nehmen wir in Liebe und Dankbarkeit Abschied.

Inge Hasche geb. Bärwald * 28. Juli 1940

† 03. April 2014

Wir sind unendlich traurig, aber glücklich, dass wir mit Dir leben durften. Dein Johann Andrea und Volker Britta und Gerd Conny ihre Enkel und Urenkel Hitzhusen, den 03. April 2014 Roßkamp 11 Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 10. April 2014 um 11.30 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, Glückstädter Straße 20, statt. Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Klaus Lienau

Ist der Tod nur ein Schlaf, wie kann dich das Sterben erschrecken? Hast du es je noch gespürt, wenn du des Abends entschliefst? Hebbel

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Fritz Villwock

Seit 1956 gehörte Klaus unserer Feuerwehr an und hielt uns stets die Treue. Wir werden Klaus ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

* 4. 10. 1919 Nimm mich, Herr, in Deine Hände, meine Kräfte sind zu Ende. Ich will schlafen allezeit, in Deiner Ewigkeit.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hasenmoor

Luiselotte Villwock Lutz Villwock und Sabine Schmidt Axel Villwock Aenne Villwock Wiebke und Michael Jacksohn Agnes und Boris Hanna und Sebastian Jonas Anke Christoph

Wir nehmen Abschied von meiner lieben Frau, unserer Mutter, Schwiegermutter und Oma

Annegrete Krambeck geb. Junge * 21. 3. 1931

† 3. 4. 2014

† 5. 4. 2014

In Liebe und Dankbarkeit

Wahlstedt

Hans Krambeck Carsten und Kerstin Breuker Annegret Schmidt Hans Peter und Anja Klausberger Christopher, Ann-Kathrin und Thorben Kjestine und Timm Peer und Jana

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 10. April 2014, um 13 Uhr in der Christuskirche zu Wahlstedt statt.

Schlamersdorf Die Beerdigung findet am Freitag, dem 11. April 2014, um 14 Uhr von der St. Jürgen Kirche in Schlamersdorf aus statt.

Familien-Anzeigen im nord express – die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, Verwandte, Freunde und Bekannte von den Familienereignissen durch eine Anzeige zu unterrichten.


Ihr Verein

In Ihrem Verein gibt es Neuigkeiten? redaktion@nordexpress-online.de

Erntedankfest in Polen 쮿 Henstedt-Ulzburg. Die Jahreshauptversammlung des Freundeskreis Wierzchowo war neben den turnusgemäßen Wahlen geprägt von dem Bericht des Vorsitzenden Siegfried Ramcke. Er berichtete von den Aktionen des vergangenen Jahres. Im Mittelpunkt standen dabei die Spendenfahrten zur Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger in der polnischen Partnergemeinde und die Feier zum zehnjährigen Jubiläum der Partnerschaft. Bei den Wahlen wurde die stellvertretende Vorsitzende Martina Asmus ebenso wie die Schatzmeisterin Doris Tachezy einstimmig wiedergewählt. Die Beisitzer Joachim Bednorz und Horst Ostwald wurden in ihren Ämtern

bestätigt, Waldemar Bianga übernahm das Amt des Beisitzers von John Siegmund, der nicht wieder kandidierte. In diesem Jahre wird es wieder Spendenfahrten geben. Am Wochenende vom 5. bis 7. September unternimmt der Freundeskreis, wie jedes Jahr, eine Reise zum Erntedankfest in Wierzchowo, das die Chance bietet, polnische Lebensart sowie Ess- und Trinkgewohnheiten kennenzulernen. Der Freundeskreis lädt dazu alle Henstedt-Ulzburgerinnen und Henstedt-Ulzburger herzlich ein. Einzelheiten zu den Kosten und andere Fragen beantwortet der Vorsitzende Siegfried Ramcke: Telefon 04193 - 91735 oder EMail: siegfried.ramcke@alice.de.

Das Organisationsteam rund um Horst Zawada (kniet vorne links) freut sich auf zahlreiche Teilnehmer, wenn es zum 25. Mal heißt: „Kaltenkirchen läuft“.

Jetzt für den Kaltenkirchener Stadtlauf anmelden

Sülfelder radeln für den guten Zweck Radeln für den guten Zweck: Die 20 Radsportler des SV Sülfeld addieren ihre gefahrenen Trainingskilometer und spenden den errechneten Euro-Betrag für einen wohltätigen Zweck. Und dies auch noch in neuen Trikots, die Günter Daniel (Inhaber der Physiofit-Praxis für Krankengymnastik und medizinische Fitness) und Frank Volke (Mitinhaber von Augenoptik Samrei & Volke in Bad Segeberg) spendiert haben. Die Radsportler des SV Sülfeld, geleitet von Sparten-Obmann Günter Daniel (links), treffen sich in der Sommersaison ab April immer dienstags und donnerstags jeweils um 18.30 Uhr mit ihren Rennrädern vor der Sül-

felder Raiba-Filiale und gehen dann auf eine 50 bis 70 Kilometer lange Tour. Die abgelaufene Wintersaison wurde mit Mountainbikes oder Trekkingrädern bestritten. Es ging ab Kayhude querfeldein durch den Wald. Für die Sommersaison ist die Teilnahme an diversen Radsportveranstaltungen geplant. „Wir freuen uns auf weitere Radsportinteressierte, die gerne einmal an einer unverbindlichen Probefahrt teilnehmen können“, erklärte Trainer Frank Volke (3.v.r.). Kontakt: Günter Daniel unter Telefon 04537 - 701372 oder Frank Volke unter Telefon 04194 - 1024. Text/Foto hdb

쮿 Kaltenkirchen. Bereits zum 25. Mal findet der Kaltenkirchener Stadtlauf statt. „Für unseren Jubiläumslauf haben wir uns einiges überlegt“, erklärte Organisator Horst Zawada von der veranstaltenden Kaltenkirchner Turnerschaft (KT). Am Donnerstag, 1. Mai, erfolgt der Startschuss um 10 Uhr durch Bürgermeister Hanno Krause. Dann gehen die ersten Läufer auf die fünf Kilometer lange Strecke. Bereits fünf Minuten später werden die Nordic Walker auf die gleiche Distanz geschickt. Um 11.45 Uhr beginnt der zehn KilometerLauf um den HolstenthermePokal. Zum Schluss kommen die Grundschüler (13.05 Uhr/ 1,5 Kilometer) und die Bambinis (14.15/ 400 Meter) an die Reihe.

Im vergangenen Jahr nahmen 1780 Läufer teil. „Wir hoffen, dass diesmal 2000 Starter kommen“, sagt Horst Zawada. Die Chancen dafür stehen trotz der Osterferien gut, da die Veranstaltung gleichzeitig als Landesmeisterschaft im Straßenlauf der Leichtahleten und der Feuerwehren ausgeschrieben ist. Geplant ist zum 25-jährigen Jubiläum eine Tombola. „Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Fernseher, ein Fahrrad sowie Gutscheine von Dodenhof“, verrät Zawada. Im Rahmenprogramm können sich Kinder schminken lassen, außerdem gibt es einen Stelzenläufer und „Katika“, das Maskottchen der KT, wird für gute Stimmung sorgen. „Außerdem lassen wir 500 Luftballons einzeln starten.“

Seit 1989 wird der Kaltenkirchener Stadtlauf ausgetragen. Im ersten Jahr nahmen 283 Läufer teil. „Damals wurde noch mit der Stoppuhr gemessen“, erinnert sich Horst Zawada. Im Jahr 2004 fiel der Lauf aus, weil die finanziellen Mittel fehlten. Diese Sorgen haben Horst Zawada und seine Mitstreiter in diesem Jahr nicht - 40 Sponsoren konnten gewonnen werden. „Großartig, wie sich die Firmen für den Lauf engagieren. Das sucht seinesgleichen“, betonte Bürgermeister Hanno Krause erfreut. Anmeldungen sind ab sofort online unter www.kaltenkirchener-stadtlauf.de möglich oder direkt bei der KT unter der Telefonnummer 04191 - 3170. Meldeschluss ist am Donnerstag, den 24. April.

Neues Mitglied begrüßt Der CDU-Vorsitzende HansJürgen Juhls (links) wurde in Itzstedt während der CDUJahreshauptversammlung in Juhls Gasthof mit nur einer Gegenstimme wieder gewählt. Sein Stellvertreter Frank Warn erhielt sogar alle 17 Stimmen bei seiner Wiederwahl. Als Beisitzerin tritt Ursula Heecks nach ebenfalls einstimmiger Wahl die Nachfolge von Irmgard Körner an, die nicht erneut kandidierte. Juhls freute sich außerdem zusammen mit dem CDU-Kreisvorsitzenden und MdB Gero Storjohann aus Seth über den Eintritt von Anja Jung (Mitte) in die Partei. Das Osterfeuer der Christdemokraten findet am Ostersonnabend, 19. April, ab 17 Uhr auf dem Bolzplatz statt. Auf die Kinder warten dabei die beliebten Osterüberraschungen. Foto CDU

Osterfeuer in Seth 쮿 Seth (spp) Der Sether Schützenverein lädt am Gründonnerstag, 17. April, ab 18 Uhr zum traditionellen Osterfeuer auf dem örtlichen Schützenplatz ein. Die Kinder dürfen sich wieder am beliebten "Eiersuchen" beteiligen, für das leibliche Wohl aller ist gesorgt.

Vorstand der Frauen Union bestätigt Während ihrer Mitgliederversammlung in Bad Bramstedt wählte die Frauen Union im Kreisverband Segeberg die Kreistagsabgeordnete Angelika Hahn-Fricke (3.v.l.) aus Weddelbrook einstimmig erneut zu ihrer Vorsitzenden. Ebenfalls wiedergewählt wurde im Kaisersaal Stellvertreterin und CDU-Kreistagskollegin Annette Glage aus Boostedt (2.v.r.). Die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl (2.v.l.) aus Kisdorf und Kirsten Hagemann (r.) aus Bad Segeberg wurden die Beisitzerinnen. Die Frauen Union ist eine Vereinigung in der CDU, die sich als Interessenvertretung der

Frauen in der Union versteht. Sie hat im Kreis Segeberg 574 Mitglieder. In ihrem Referat „Frauen sprechen anders. Männer auch.“ sprach Frauke Harders vor den Vorstandswahlen über die feinen Unterschiede im Sprachgebrauch. Die DiplomPsychologin aus Kiel gab auf unterhaltsame Art Tipps für eine erfolgreiche und partnerschaftliche Kommunikation mit gegenseitiger Wertschätzung. MdB Gero Storjohann und die Landesvorsitzende der Frauen Union, Katja Rathje-Hoffmann (MdB, l.) gratulierten den Vorstandsdamen. Foto CDU

Sport-Kalender Mittwoch, 9. April Kisdorf, 20 Uhr: Mitgliederversammlung des BSV Kisdorf (BSV-Treff, Am Sportplatz). Donnerstag, 10. April Uetersen, 19 Uhr: Verbandstag des Kreistennisverbandes Segeberg-Pinneberg (TV Uetersen, Fourniermühlenweg). Freitag, 11. April Bad Segeberg, 18.30 Uhr: Sportabzeichen-Ehrung des KSV Segeberg (Jugendakademie, Marienstraße). Wakendorf II, 20 Uhr: Jahreshauptversammlung des TuS Wakendorf-Götzberg (Kulturzentrum Sandbergstraße). Bad Bramstedt, 20 Uhr: Jahreshauptversammlung der Bramstedter TS; 18.30 Uhr: Ju-

gendversammlung (Kaisersaal, Bleeck). Sonnabend, 12. April Großenaspe, 9 Uhr: Mounted Games, Breitensportreiten beim Großenasper SV (Ostpreußenring). Norderstedt, 9 Uhr: Hallenreitertag des Garstedt-Ochsenzoller RuFV (Niendorfer Straße). Kaltenkirchen, 13 Uhr: Tischtennis, Verbandsoberliga Herren, Kaltenkirchener TS – TSV Rostock Süd (Flottkamp). Sülfeld, 14 Uhr: Erlebnissportnachmittag des SV Sülfeld (Oldesloer Straße). Kaltenkirchen, 15 Uhr: Tischtennis, Regionalliga Damen, Kaltenkirchener TS – VfL

Tegel (Flottkamp). Kaltenkirchen, 15 Uhr: Fußball, SH-Liga B-Mädchen, FSC Kaltenkirchen – SG Trittau/ Südstormarn (Schirnauallee). Kaltenkirchen, 16 Uhr: Fußball, Verbandsliga Männer, Kaltenkirchener T – FC Reher/ Puls (Marschweg). Henstedt-Ulzburg, 17 Uhr: Handball, SH-Liga Männer, SV Henstedt-Ulzburg II – HSG Tills Löwen (Maurepasstraße). Kaltenkirchen, 17 Uhr: Tischtennis, Landesliga Herren, Kaltenkirchener TS II – TTC Seeth-Ekholt II (Flottkamp). Sonntag, 13. April Großenaspe, 8.30 Uhr: Mounted Games, Breitensportreiten

beim Großenasper SV (Ostpreußenring). Hartenholm, 12 Uhr: Kreismeisterschafts-Endrundenturnier der Handballfrauen (Gerhard-Lawerenz-Halle, TimmSchott-Weg). Schmalfeld, 14 Uhr: Fußball, Verbandsliga Frauen, SG Schmalfeld/Weddelbrook – TSV Gremersdorf (Schulstraße). Struvenhütten, 14 Uhr: Fußball, Verbandsliga Frauen, VfL Struvenhütten – TSV Siems (Schulstraße). Henstedt-Ulzburg, 15 Uhr: Fußball, Verbandsliga Männer, SV Henstedt-Ulzburg – TSV Lägerdorf (Schäferkampsweg).


n e g n u t l a t s n a r Ve Das hat Spaß gemacht, vielen Dank! Aufgrund der positiven Annahme wiederholen wir die

Osterei-Aktion am Sa., den 12.4.2014!!! Große Osterei-Aktion in der Schatzkammer Flintbek & Grevenkrug. Wir haben Ostereier ohne Kalorien aber dafür mit Prozenten. Jeder Kunde darf ein Ei pro Einkauf einlösen, dieses Angebot ist nur für Sa., den 12.4.2014 gültig.

Schatzkammer Grevenkrug Secondhand Möbel, Trödel, Hausrat, Elektro Jeden Do. + Fr. 16 –20 Uhr, Sa. 11–18 Uhr

Schatzkammer Flintbek Freeweid 14 Jeden Sa. 10 –18 Uhr www.schatzkammer-grevenkrug.de

Super-Oldie-Festival Das Super-Oldie-Festival auf der Freilichtbühne Lübeck steigt am Sonnabend, 31. Mai. Im vergangenen Jahr war die Erstauflage nahezu ausverkauft. Das Programm steht nun fest und der Vorverkauf für die Neuauflage läuft

bereits auf vollen Touren. Einlass ist ab 15 Uhr, Beginn um 15.45 Uhr. Auf der Bühne stehen die Bands Creedence Clearwater Revided, Marmalade, Searchers, Sweet, City und Two to Rock. Foto privat

Party im Nachtschicht - pics by nachtschicht -

nord express West  

Ausgabe 09.04.2014

Advertisement