Issuu on Google+

26. Februar 2014

Internet nordexpressonline.de

Inhalt Firmenjubiläum in Kaltenkirchen Seite 3 Tickets gewinnen für zwei Shows Seite 5 Experten zu Gast in der FunArena Seite 7 Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Seite 10 Alternative Energie clever nutzen Seite 19-21 Spenden für die Kirchturmuhr Seite 31

Gute Adressen: Einkaufen in Henstedt-Ulzburg Seite 23-26

Helau und Latuff!!! 5. Jahreszeit läuft jetzt Nun läuft sie wieder, die 5. Jahreszeit. Nicht nur entlang des Rheines treffen sich die Narren und Jecken, um ausgelassen zu feiern. In Wiemersdorf wird gleich zwei Mal geschwoft. Mit dabei sind auch die Schwestern der „Hübsch-Klinik“. Weiter Seite 11

Auflage: 90120 40. Jahrgang - Ausgabe 9 Kundencenter/Anzeigen 04551 / 90492

www.nordexpress-online.de


2

nord express Lokales

26. Februar 2014

Endgültig abgesagt www.nordexpress-online.de

Fleisch und Wurst direkt vom Bauernhof Gyros 7,50 €/ kg Nackenkarbonade 6,00 €/ kg Lachsschinken 1,50 €/ 100 g Currywurst 6,00 €/ kg

Geschichten von Frauen

쮿 Norderstedt. Zum internationalen Frauentag gibt es Geschichte und Geschichten von Frauen, die im Kleinen den Mittelpunkt und den ErPreisgünstiger halt des familiären Lebens gestaltet oder im Großen die Welt verändert haben. Die Kaltenkirchener Str. 24 Geschichten lesen Karin 24640 Schmalfeld Retzlaff und Pastor Gunnar Urbach. Der Kaffee-Klatsch Tel. 04191/2103 Di.–Fr. 8–18, Sa. 8–12.30 Uhr beginnt am Sonntag, 2. März, um 15 Uhr im EinMAHLig www.bickbergerhof.de Kirchencafé Falkenberg, Kirchenplatz 1. Dazu gibt es Eine-Welt-Kaffee, Eine-WeltLena Ruch Tee und verschiedene Torten Ihre Medienberaterin für und selbstverständlich auch Henstedt-Ulzburg Gelegenheit zum persönliund Bad Bramstedt chen Gespräch. Es ist bereits Landweg 24, 24576 Bad Bramstedt ab 14.30 Uhr zum gemütlichen Tel. 04192/8 99 0 33, Fax 94 04 lena.ruch@segeberger-zeitung.de Kaffeetrinken geöffnet. Der Eintritt ist frei.

PARTYSERVICE

쮿 Kaltenkirchen. Auch ein zweiter Anlauf brachte keinen Erfolg: Wegen zu geringer Nachfrage beim Kartenvorverkauf wurde der Ball des Kaltenkirchener Rings für Handel, Handwerk und Industrie endgültig abgesagt. Eigentlich sollte das Fest der Interessengemeinschaft regionaler Unternehmen unter dem Motto „Tanz der Vampire“ am kommenden Sonnabend in der „Feierei“ starten. „Wir haben bislang erst 50 Karten verkauft. Zu wenig. 90 bis 100 hätten es sein sollen“, meinte Jan Kohfahl vom Ring-Vorstand gestern im Gespräch mit der Segeberger Zeitung. Ob in diesem Jahr noch ein weiterer Versuch gewagt wird, das ehemalige Traditionsfest wieder aufleben zu lassen, ist offen. Ursprünglich hatte der Ring-Ball schon am 1. Februar gefeiert werden sollen. Doch wegen organisatorischer Probleme nach dem Tod von Vorstandsmitglied Günter Koch war die Veranstaltung um einen Monat verschoben worden. Zudem sollte der Ball nicht nur für die im Ring organisierten Mitglieder und ihre Freunde gedacht sein, sondern erstmals allen offen stehen. Grund dafür war, dass voriges Jahr im Herbst der von der Stadt geplante Bürgerball - auch mangels Nachfrage - abgesagt worden war. Früher wurden bei Ringbällen, die unter anderem in der Tanzschule Klahn, im Landhotel Dreiklang und voriges Jahr zum ersten Mal in der „Feierei“ stattgefunden hatten, stets um die 100 Besucher gezählt. Alle, die für den 1. März schon Karten gekauft haben, werden vom Ring-Vorstand informiert und erhalten das gezahlte Geld zurück.

Die sechsjährige Alvesloherin Hannah Meister und deren Mama Karina (Foto links) waren bei der Ranzenfete im G+S Autohaus in Kaltenkirchen begeistert von der großen Auswahl hochwertiger Schulranzen. Für ein Rucksack-Modell des Herstellers Eastpak entschied sich der zehnjährige Kaltenkirchener Kay Storjohann. Bei der Anprobe half Kraubu-Geschäftsführer Thomas Köbbert. Fotos ach

Welcher Ranzen passt? 쮿 Kaltenkirchen (ach) Schicke Ranzen, tolle Autos und ein riesiger Flohmarkt mit Kinderspielzeug und Kinderkleidung: Den Besuchern der siebten vom Kaltenkirchener Schreibwarenfachgeschäft Kraubu organisierten Ranzenfete im Kaltenkirchener Toyota-Autohaus G+S Automobile wurde viel geboten. Über 100 verschiedene Ranzen- und Rucksackmodelle namhafter Hersteller wie Scout und Eastpak konnten besichtigt und bestellt werden. Schon kurz nach Beginn der

Ranzenschau hatten KraubuGeschäftsführer Thomas Köbbert, dessen Mutter Gerta und die Mitarbeiter richtig gut zu tun. „Die Nachfrage war enorm“, freute sich Gerta Köbbert. Bei der Auswahl ging es nicht so sehr um Farbe und Muster, sondern vielmehr um die richtige Größe und den perfekten Sitz auf dem Rücken der künftigen Schülerinnen und Schüler. Zufrieden war auch Jörg Doblinger, Verkaufsberater bei G+S. „Ich habe viele gute Gespräche geführt. Besonders die noch bis zum 31. März gül-

tige Null-Prozent-Finanzierung für die Modelle Auris und Yaris hat das Interesse vieler Besucher geweckt“, sagte Doblinger. Weitere Informationen über die aktuelle Ranzenkollektion von Kraubu (Telefon 04191/ 3636) gibt es in den Geschäftsräumen an der Carl-ZeissStraße 22a. Einzelheiten zur Null-Prozent-Finanzierung für den Auris und Yaris erklärt Jörg Doblinger im Kaltenkirchener Toyota-Autohaus G+S (Telefon 04191/951390) an der Süderstraße 3.

Wahlhelfer gesucht

Bereitschaftsdienst außerhalb der Sprechzeiten der Arztpraxen Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein Tel. 116117 (kostenfrei) Anlauf-Praxis: PARACELSUS-Klinik Henstedt-Ulzburg, Wilstedter Str. 134, Henstedt-Ulzburg

AK Segeberger Kliniken GmbH Krankenhausstraße 2, Bad Segeberg Öffnungszeiten: Mo./Di./Do. 19.00–21.00 Uhr, Mi./Fr. 17.00–21.00 Uhr Sa./So./Feiertage 10.00–13.00 Uhr u. 17.00–21.00 Uhr

HNO-ärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Kinderärztliche Anlaufpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung, Kinderklinik Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster, Friesenstraße 1 – Eingang Boostedter Straße. Mi./Fr. 17.00–19.00 Uhr, Sa./So./Feiertage 9.00–12.00 u. 17.00–19.00 Uhr Tel. 116 117 (kostenfrei)

Zahnärztlicher Notdienst für den Kreis Segeberg Dienstbereiter Zahnarzt zu erfragen unter

Tel. 040 / 5283216

Weißer Ring Kreis Segeberg Bundeswehr: Standortärztlicher Dienst in Boostedt

Tel. 04192 / 819 02 69 Tel. 04393 / 994 23 35 od. 23 34

Apotheken Bad Bramstedt: 01. 03. 14: Landweg-Apotheke Bad Bramstedt, Landweg 31 02. 03. 14: Neue Apotheke am Kirchenbleeck Bad Bramstedt, Maienbeeck 3 Norderstedt Henstedt-Ulzburg: 01. 03. 14: Moorbek-Apotheke Norderstedt, Rathausallee 35-39 02. 03. 14: Scandia-Apotheke Norderstedt, Ochsenzoller Str. 147 01. 03./ Kisdorf-Apotheke 02. 03. 14: Kisdorf, Dorfstr. L 20

Tel.0 41 92/

30 21

Tel. 0 41 92/

30 01

Tel. 0 40 / 5 22 75 52 Tel. 0 40 / 5 23 10 45 Tel. 0 41 93 /

43 43

Deutsches Rotes Kreuz Notruf/Rettungsleitstelle Ortsverein Bad Bramstedt Öffnungszeit: Mi., 11.00 –17.00 Uhr Ortsverein Kaltenkirchen, Jungfernstieg 18 Öffnungszeit: Mo., Mi., Fr., 9.00 –12.00 Uhr 24-Stunden-Service-Telefon

Tel.

112

Tel. Tel. Fax Tel.

0 41 92 / 75 00 0 41 91 / 86 07 35 0 41 91 / 86 07 36 01 80 /3 75 46 36

쮿 Kaltenkirchen. Für die Europawahl werden noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht. Die Wahl findet am Sonntag, 25. Mai, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr statt. In Kaltenkirchen sind 14 Urnenwahlbezirke sowie 2 Briefwahlbezirke gebildet worden. Es werden insgesamt 119 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer bilden als Wahlvorsteher, Schriftführer und Beisitzer den Wahlvorstand in den einzelnen Wahlräumen. Der Wahlvorstand besteht in der Regel aus 7 Mitgliedern. Das Mindestalter der Wahlhelfer beträgt 18 Jahre. Mindestens drei Mitglieder müssen mindestens im Wahlraum anwesend sind. Für die Tätigkeit werden 30 Euro gezahlt. „Ich bin auf die Mithilfe aus der Bürgerschaft angewiesen und suche daher engagierte Personen für den 25. Mai “, so Gemeindewahlleiter Bürgermeister Hanno Krause. Kontakt: Herr Steenbuck, Telefon 04191/939 474 und Herr Köhler, Telefon 04191 / 939 330; Email: Wahl@kaltenkirchen.de.

Frühlingserwachen bei Firma Kaben Den Blick in den Garten genießen, egal, ob die Sonne scheint oder der Regen fällt, das kann man mit einem Wintergarten der Bad Segeberger Firma Kaben mein Wintergarten. Am kommenden Wochenende, Sonnabend, 1. März, und Sonntag, 2. März, öffnen sich von 9 bis 18 Uhr die Türen der Wintergartenausstellung an der Jasminstraße. Das Motto lautet „Frühlingserwachen im Wintergartenpark“. Udo Neumann und seine Kollegen sind vor Ort, um den Interessierten in der umfangreichen Ausstellung nicht nur verschiedene Modelle von Wintergärten zu präsentieren, sondern

auch auf die besonderen Wünsche der Kunden einzugehen. Denn jeder Wintergarten werde individuell auf den Kunden angepasst. „Wir verlosen bei unseren Tagen der offenen Tür WintergartenGutscheine“, sagt Neumann. Es werden fünf 10Prozent-Rabatte ausgelost sowie fünf 15-Prozent-Nachlässe auf Wintergärten. Teilnehmen kann jeder. Es muss nur ein Coupon ausgefüllt werden. In Bad Segeberg ist Kaben mein Wintergarten seit 20 Jahren zu finden. Das Unternehmen in der Kreisstadt besteht bereits seit fast 40 Jahren. nib

Wir suchen ein neues Zuhause! Tierschutzverein Westerwohld e.V.: 04193/91833, www.tierheim-henstedt-ulzburg.de

Kinderfasching bei Wolters 쮿 Weddelbrook. Zum traditionellen Kinderfasching in Wolters Gasthof am Sonntag, 2. März, lädt der Kulturausschuss der Gemeinde ein. Die närrische Party mit Disco, Bonbonregen und Spielen beginnt um 15 Uhr und dauert zwei Stunden. Willkommen sind auch Kinder aus den Nachbarorten. Mitfeiern dürfen ebenso Eltern und Großeltern, gern auch verkleidet.

Hummel ist 4 bis 5 Jahre alt und sehr menschenbezogen, sie braucht Zeit und ein ruhiges Zuhause mit Auslauf, um sich einzuleben.

Ramai hat aufgrund seiner Hüftprobleme Goldimplantate. Der 6-jährige Schäferhund ist sehr gestresst und läuft im Heim immer im Kreis.

Celina ist 2 Jahre alt und sehr scheu. Sie ist im März 2013 als Fundkatze im Tierheim abgegeben worden. Sie sucht ein Zuhause bei Katzenkennern.


Lokales nord express

26. Februar 2014

3

Bei der Jubiläumsfeier erhielten die neunjährige Kaltenkirche- Das musikalische Rahmenprogramm gestaltete das Elmshornerin Jenna Barth (links) und deren elfjährige Schwester Lea ner Gitarrenduo „Street Magic“ mit Wolfgang Krämer (links) Luftballons mit dem Aufdruck „75 Jahre Elektro-Ahrens“. und Volker Heitmann.

Firmen sind gut gerüstet für die nächsten Jahrzehnte 쮿 Kaltenkirchen (ach) In den Räumen des Kaltenkirchener Traditionsunternehmens Elektro Ahrens an der Hamburger Straße wurde am vergangenen Wochenende groß gefeiert. Anlass für einen Empfang war das 75-jährige Bestehen der Firma. Rund 200 Gäste gratulierten den drei Chefs der beiden Unternehmen Elektro Ahrens und Elektro-Handel-Ahrens, Claus-Peter Ahrens, dessen Sohn Sven Ahrens und Jörg Rehder sowie deren 21 Mitarbeitern. Verwöhnt wurden die Besucher mit üppig belegten Canapés, Sekt und alkoholfreien Getränken. Außerdem bot sich den Gästen die Gelegenheit, Ausstellungsräume und die Werkstatt zu besichtigen. „Außerdem gibt es bei einer Tombola viele Preise zu gewinnen. Der Hauptgewinn ist eine hochwertige Waschmaschine, der zweite Preis ein Flachbildfernseher und der dritte Preis ein Staubsauger“, erklärte Jörg Rehders Ehefrau Kerstin. Im 75. Jahr des Bestehens sind die beiden Firmen unter einem Dach bestens für die Zukunft aufgestellt. Neben

der Handel mit Haushaltsgeräten, Unterhaltungselektronik und die Installation von Blitzschutzanlagen, EDV-Netzwerken und Alarmanlagen sowie die dazugehörigen Service-, Wartungs- und Reparaturarbeiten dazu. 1972, nach erfolgreich bestandener Meisterprüfung, stieg Claus-Peter Ahrens in das von seinem Vater gegründete Unternehmen ein, 2000 dessen Sohn Sven Ahrens. Vier Jahre später übernahmen Jörg und Kerstin Rehder die Verkaufsabteilung und gründete den ElektroHandel-Ahrens. „In beiden Firmen ist Seniorchef Claus-Peter Ahrens (rechts) und dessen Sohn Sven Ahrens sowie Jörg Rehder sind stolz auf die 75-jährige Erfolgsge- positiv die individuelle schichte des Kaltenkirchener Traditionsunternehmens Ahrens, Beratung und der persöndas heute aus den Firmen Elektro Ahrens sowie Elektro-Handel- liche Kontakt zu den KunAhrens besteht. Fotos ach den sowie der ausgezeichnete Service bei techniden Geschäftsführern der bei- Claus Ahrens 1939 mit der schen Problemen. Schön, dass den Firmen sind deren Ehe- Gründung der Firma. In den es solche Unternehmen noch frauen im Betrieb aktiv. Au- ersten Jahrzehnten waren gibt“, lobte Besucherin Heidi ßerdem werden die Kunden Elektroinstallationsarbeiten Paderhuber bei der Jubiläder Unternehmen von 18 Mit- in landwirtschaftlichen Be- umsfeier. Sie ist seit Jahrarbeitern beraten und be- trieben sowie die Verlegung zehnten treue und zufriedene von Telefonanschlüssen in Kundin des Kaltenkirchener treut. Den Grundstein für die Er- Firmen und privaten Haus- Traditionsunternehmens an folgsgeschichte des Unter- halten die wichtigsten Ge- der Hamburger Straße 25 bis nehmens legte Elektromeister schäftsfelder. Später kamen 27.

Planung des Jubiläums

Lust auf Badminton?

Wahlen beim Tennisclub

Imbiss nach der Blutspende

쮿 Bad Bramstedt. Der Vorstand des Karate-Dojo Bushido Bad Bramstedt lädt seine Mitglieder zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, 5.März, 18 Uhr im Kaisersaal ein. Neben der Endplanung für die Jubiläumsveranstaltungen in diesem Jahr anlässlich des 25jährigen Vereinsjubiläums gibt es Vorstandswahlen.

쮿 Hitzhusen. Die Badmintongruppe des VfL Hitzhusen sucht noch Mitstreiter. Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren spielen immer donnerstags von 20 bis 22 Uhr in der Sporthalle in Hitzhusen. Wer Interesse hat, kann sich bei Jürgen Peschel unter der Telefonnummer 04192/ 897972 melden oder einfach zum Training kommen.

쮿 Sülfeld. Am Freitag, 7. März, ab 19 Uhr findet im Clubhaus an der Wildkoppel in Sülfeld die Jahreshauptversammlung des TC Sülfeld statt. Auf der Tagesordnung stehen neben den Berichten der Vorstandmitglieder unter anderem die Wahlen für die Positionen des 2. Vorsitzenden, Sportwart und Kassenwart.

쮿 Großenaspe. Am Mittwoch, 26. Februar, von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr kann in der Schule, Heidmühler Weg 14 Blut gespendet werden. Der Blutspendedienst Nord und der DRK Ortsverein und Bereitschaft Bad Bramstedt und Umgebung laden Spender dazu ein. Im Anschluss an die Spende gibt es eine schmackhafte Stärkung.

Nummer für Verkauf sichern 쮿 Hitzhusen. Am Sonnabend, 15.März, findet von 12 bis 14 Uhr wieder der Kinderkleider- und Spielzeugmarkt in der Hitzhusener Turnhalle statt. Neben Frühjahrs- und Sommermode für Kinder bietet der Markt ein reichhaltiges

Sortiment an Babyzubehör, Schwangerschaftsmode, Büchern und Spielzeug. Die Klasse 3a der Grundschule wird zur Cafeteria eingerichtet. Wer etwas verkaufen will, bekommt ab heute eine Nummer von Susann Bleuss unter susannbleuss@aol.com.


4

nord express Lokales

26. Februar 2014

15 Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erhielten bei der Freisprechung im Restaurant am Ihlsee ihre Urkunden. Foto pjm

Weiterbildung ist eine Pflicht 쮿 Kreis Segeberg (pjm) „Es ist nun vollbracht, aber das Lernen hört nie auf“, sagte Volker Albers aus Bad Segeberg, Obermeister der Innung für Sanitär-, Heizungsund Klimatechnik (SHK), bei der Freisprechung der jungen Anlagenmechaniker-Gesellen im Restaurant am Ihlsee in Bad Segeberg. Von 19 Auszubildenden, die zur Prüfung angetreten waren, hatte 16 bestanden. „Weiterbildung gehört als Pflichtprogramm dazu“, sagte Albers. Manche der Anlagenmechaniker haben Ziele, wie den Meisterbrief, Techniker oder Ingenieur. Albers empfahl ihnen, Berufserfahrung zu sammeln. Der Obermeister dankte den Ausbildungsbetrieben, denn nur so kann der Nachwuchs für die Branche sicher gestellt werden. „Die Nachfrage ist da“, meinte Albers zu den Berufsaussichten. Wichtig sei es, in den kommenden Jahren genügend Auszubildende zu bekommen, denn in vielen Betrieben stehe ein Generationswechsel an. Karin Pätzold, stellvertre-

tende Leiterin des Berufsbildungszentrums (BBZ) in Bad Segeberg, übersetzte „SHK“ mit „selbst handeln können“ und betonte damit die nun beginnende Eigenverantwortlichkeit der Junggesellen. Als Jahrgangsbester mit der Note 2,3 wurde Johannes Brandt aus Sievershütten ausgezeichnet, der bei der Firma BEH Brandt + Nüssemeyer in Stuvenborn seine Ausbildung absolviert hat. Er erhielt von Sarah Gädt von der Firma GUT Liedelt & Schwanbek in Bad Segeberg ein Steckschlüsselset überreicht. Als Zweitbester bekam Fabian Clasen aus Hemdingen von dem Großhändler der Sanitär- und Heizungsbranche ein digitales Messgerät. Für den 19-jährigen Brandt war die Wahl des Berufs eine logische Fortsetzung, denn er tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters, der zwar Elektroinstallationsmeister, aber auch Geschäftsführer des Unternehmens ist. Seine Ausbilderin war seine Schwester Iris Brandt, die Installateurmeisterin ist. Brandts Ziel ist die

Meisterprüfung. Ihre Gesellenprüfung im Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erfolgreich bestanden Alexander Beldner aus Stolpe (Ausbildungsbetrieb Ralf Thode in Hartenholm), Philipp Blum aus Bad Segeberg (Peter Moritz in Wittenborn), Johannes Brandt aus Sievershütten (BEH Brandt + Nüssemeyer in Stuvenborn), Fabian Clasen aus Hemdingen (Neubert GmbH in Norderstedt), Andre Folta aus Quaal (isfa interkulturelle Schule in Bad Segeberg), Bennet Harm aus Boostedt (Manfred Thiel in Boostedt), Lukas Harm aus Norderstedt (Krückmann GmbH in Norderstedt), Jonas Jedack aus Wensin (bordoni GmbH in Bad Segeberg), Tom Linß aus Quickborn (P. Grammersdorf & Söhne in Norderstedt), Jakob Panov aus Hamburg ( Günther Guse in Norderstedt), Marcel Petersen aus Boostedt (Manfred Thiel in Boostedt), Steven Fyn Radke aus Henstedt-Ulzburg (Wiesmann & Fröhlich in Norder-

stedt), Rick Schwarz aus Norderstedt (Christian Böge in Nützen), Matthias StoffersKurzweil aus Oering (Jens Hattendorf in Norderstedt) und Marcel Teegen aus Bad Segeberg (Ulrich Eck in Bad Segeberg).

Tanzgruppen betreuen

Markterlös für Jugendarbeit

쮿 Wiemersdorf. Der TSV Wiemersdorf sucht dringend eine ehrenamtliche Leitung für Kindertanzgruppen. Aus Zeitgründen kann die bisherige Leitung dieses Ehrenamt nicht mehr weiterführen. Damit die Gruppen aber weiterbestehen können, wäre es schön, wenn der Verein jemanden finden würde, der Lust hat, diese Gruppen weiter zu leiten. Die Kinder sind derzeit in drei Gruppen im Alter von 4 bis 10 Jahren aufgeteilt, hier kann durchaus aber neu „gemischt" werden. Bei Interesse freut sich der Vorsitzende Bernd Rieve unter der Telefonnummer 041929061152 auf ein Gespräch. Weitere Informationen zu der Sparte gibt es auch auf der Homepage www.tsv-wiemersdorf.de.

쮿 Jersbek. Für Sonntag, 2. März, 11 bis 13 Uhr hat die „Initiative Kleidermarkt Jersbek“ wieder den gut sortierten Kinder-, Jugendkleider- und Spielzeugmarkt im Jersbeker Gemeindezentrum, Langereihe organisiert. Im Angebot sind Kinder-und Jugendbekleidung bis Größe 188 sowie Sportkleidung, Schuhe, alles für das Baby und die werdende Mutter, außerdem Autositze, Hochstühle, Fahrzeuge aller Art, Spiele, Spielzeug, CDs und alles, was das Kind so braucht. Die Cafeteria verwöhnt Besucher mit hausgemachten Köstlichkeiten. Schwangere erhalten bei Vorlage ihres Mutterpasses 30 Minuten früher Einlass. Der Erlös des Marktes und der Cafeteria wird für Jugendarbeit verwendet.

Marionetten für Jung und Alt 쮿 Kellinghusen (pa) Zwei Theaterstücke mit Puppen zeigt die VHS Marionettenbühne am Sonntag, 2. März, an der Schulstraße 4. Puppenspieler Otto Henning aus Hartenholm hat für Kinder ab 11 Uhr das Stück „Kasper, Peter und der Kunstmaler“ vorbereitet. Der Eintritt kostet einen Euro. Für Erwachsene gibt es ab 19 Uhr das Spiel „Eltern vieler Kinder“. Hierbei geht es um ein Ehepaar, das in seinem Haus schwererziehbare Kinder betreut und eine Intrige ihrer neuen Nachbarn. Der Eintritt kostet 3,50 Euro. Von 18 bis 19 Uhr ist eine Besichtigung der Marionettenbühne möglich.

Markt wieder in der Schule Alles beim Alten heißt es beim Kleider- und Spielzeugmarkt am 22. März von 14 bis 16 Uhr in der Grundschule Lentföhrden. Die Baumaßnahmen sind beendet. Somit findet der Markt auch wieder in größerem Umfang statt. Veranstalter ist der Verein Kontra Langeweile, angeboten werden Frühjahrs- und Sommerbekleidung sowie Spielsachen für Kin-

der und Jugendliche. Schwangere (mit Mutterpass) erhalten schon um 13.30 Uhr Einlass. Die Nummernvergabe findet am Mittwoch, 5. März, von 19 bis 20 Uhr im Jugendhaus Lentföhrden an der Schulstraße 61, statt. Weitere Informationen: www.kolaev.de und bei Ulrike Möller unter der Telefonnummer 04192814470. Foto hfr


Lokales nord express

26. Februar 2014

Konfirmanden gesucht für Jubiläumsfest

Auf eine jahrzehntelange Erfahrung als Entertainer und Stimmungskanone kann Uwe „Vossi“ Voss zurückblicken. Davon erzählt der Naher in einem Soloprogramm am 13. März im Vitalia Seehotel in Bad Segeberg. Fotos hfr

Stimmung ist garantiert 쮿 Kreis Segeberg. Nach zwei erfolgreichen Auftritten in Carlo von Tiedemanns Talk am See in Bad Segeberg kommt „Vossi“, im „bürgerlichen“ Leben Uwe Voss, mit einem Soloprogramm am Donnerstag, 13. März in das Vitalia Seehotel in Bad Segeberg. Die Leonardo Bar bietet mit seiner Disco-Atmosphäre genau das richtige Ambiente für den Auftritt des Naher Originals. Für zusätzlich gute Stimmung sorgt eine Happy Hour von 19 bis 21 Uhr. Die Show beginnt um 20 Uhr. Der Sänger, Entertainer und Autor unterhält mit Backstage-Geschichten aus seinem Hörbuch „Einer geht noch! Aus dem Leben eines Discjockeys“. Auf unterhaltsame Weise erfahren die Gäste

von persönlichen Erlebnissen mit Prominenten wie den Scorpions, Falco und Roy Black bis zur Bundeskanzlerin Angela Merkel im vergangenen Jahr. Dazu interpretiert die Disco- und Entertainment-Legende Titel von seinen Schallplatten und CDs sowie passende Rock- & PopClassics aus den 60’er bis 90’er Jahren auf seine ganz persönliche Art. Die Zeit der ausverkauften Zeltfest-Discos, das Night Fever in Großraumdiskotheken, die TT-Musikdampfer-Programme auf der Ostsee und Fernsehauftritte von der Aktuellen Schaubude bis zur ARD-Superlachparade werden in dem Programm wieder lebendig. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

Karten gibt es im Vorverkauf an der Rezeption vom Vitalia Seehotel ( Telefon 04551/80280) und an der Abendkasse. Informationen: www.vossiinfotainment.de

Verlosung Für die Leserinnen und Leser des nord express stellt Uwe Voss drei mal zwei Tickets für die Show sowie drei seiner Hörbucher zur Verlosung. Wer gewinnen möchte, schreibt unter dem Stichwort „Vossi“ bis zum 4. März eine Karte an den nord express, Hamburger Straße 26 in 23795 Bad Segeberg, schickt ein Fax an 04551/90477 oder eine Mail an gewinner@nordexpress.online.de.

Die Zeit der großen Diven erleben „ Diva Diva’s“ heißt das neue Programm des Meister-Entertainers Sven Ratzke im Hamburger Schmidt Theater. Er erweckt am Montag, 17. März, 20 Uhr die Lieder der großen Diven der 1960er Jahre wieder zum Leben. Die Sixties sind in Ratzkes Augen die klassischste Dekade des vergangenen Jahrhunderts: Die Zeit der schönsten Frauen und der wundervollsten Lieder, geprägt von Glamour und Klasse, Persönlichkeit und Eigensinn – eine Kombination, die Ratzke auf den Leib geschrieben ist. Und wie man es von ihm gewohnt ist, versieht er seine Lieder, zusammen mit seinem genialen Jazzpianisten und Arrangeur Charly Zastrau, mit einer neuen, ganz eigenen glühenden musikalischen Note. So beschert er seinem Publikum einen Spitzenabend mit einer Show, in der feinste Unterhaltung und hervorragende Musik miteinander verschmelzen. Karten kosten zwischen 16,50 bis 25,30 Euro (zzgl. 2 Euro Systemgebühr je Ticket). Tickets gibt es unter der Telefonnummer 040 /317788 99 und www.tivoli.de. schreibt unter dem Stichwort „Diva!“ bis zum 3. März eine Karte an den nord express, Hamburger Straße 26 in 23795 Bad Segeberg, schickt ein Fax Drei mal zwei Eintrittskarten können Leser des an 04551/90477 oder eine Mail an gewinnord express gewinnen. Wer sich interessiert, ner@nordexpress-online.de. Foto hfr

Verlosung

5

쮿 Henstedt-Ulzburg. Am Sonntag, 4. Mai, werden die 50-jährigen Kirchweihfestwochen der Kreuzkirche Ulzburg mit einer Jubiläumskonfirmation eröffnet. Zu diesem Jubiläumskonfirmationsfest sind alle ehemaligen Konfirmanden herzlich eingeladen, die in den Jahren 1984 - 1989 in der Kreuzkirche konfirmiert wurden. Die Konfirmanden aus diesen Jahren wurden überwiegend in den Jahren 1970 - 1975 geboren. Bisher wurde in den Kirchenbüchern ermittelt, wer überhaupt in diesen Jahren konfirmiert wurde. Nun geht es an die Feinarbeit. Namen und deren Schreibweisen müssen überprüft und Adressen ermittelt werden, was natürlich insbesondere bei den Frauen, die heute überwiegend andere Nachnamen haben dürften, schwierig ist. Deshalb werden alle ehemaligen Konfirmanden aus den Jahren gebeten, sich im Kirchenbüro Ulzburg, Telefon 04193 / 99 75 15, zu melden oder eine Nachricht mit dem aktuellem Namen (ggf. abweichendem Geburtsnamen) und der heutigen Anschrift an das Kirchenbüro zu senden, Adresse: Hamburger Straße 30, 24558 Henstedt-Ulzburg, E-Mail: buero@kreuzkirche.de. Wer sich noch an andere Personen aus diesen Konfirmandenjahrgängen erinnert und vielleicht weiß, wie diese inzwischen heißen oder wohin sie umgezogen sind, wird ebenfalls gebeten, sich im Kirchenbüro zu melden.

Sportler wählen Vorsitzenden 쮿 Wiemersdorf. Die Jahreshauptversammlung des TSV Wiemersdorf findet am Freitag, 7. März, ab 19.30 Uhr im Sportlerheim statt. Es stehen neben Berichten auch Neuwahlen unter anderem des Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Mitglieder und Interessierte sind eingeladen. Unmittelbar vor der Jahresversammlung findet ab 17 Uhr die Jugendvollversammlung statt. Hier sind die Posten der Jugendwarte neu zu besetzen.

Autorenlesung im Café 쮿 Bad Bramstedt. Autor Andreas Kollender liest auf Einladung von Buchhändler Hans Arns aus seinem Roman „Teori“ , in dem er die Geschichte des Georg Forster (nach-)erzählt, der 17-jährig mit Captain James Cook 1772 in die Südsee aufbricht spannend, rasant erzählt und auch besonders für Jugendli-

che zu empfehlen. Im Café Gripp, am Freitag, 28. Februar, ab 19.30 Uhr ist der Schriftsteller zu Gast. Der Eintritt kostet 10 Euro, für Schüler die Hälfte. Der Vorverkauf findet statt in der Buchhandlung Hans im Glück, Landweg 24 oder unter der Telefonnummer 04192/ 8367.


Kartoffelhof Asbahr

Qualitätskartoffeln Linda & Belana Eier von freilaufenden Hühnern Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Scheeperredder 17 · Großenaspe · Telefon 0 43 27/815

Den Friseurwitz gibt es gratis 쮿 Kaltenkirchen (csr) Für seine treuen Stammkunden nimmt Walter Opalka gerne Schere, Messer oder Rasierer in die Hand. „Das macht mir nach wie vor Spaß", bekennt der 68-Jährige, der auf über 50 Berufsjahre als Friseur zurückblicken kann. Damit bleibt der gebürtige Hamburger in der Familientradition, die er seit 25 Jahren in Kaltenkirchen im eigenen Salon fortführt. Am 1. März feiert der Friseursalon Opalka gleich doppeltes Silberjubiläum. Denn bereits am Tag der Eröffnung vor 25 Jahren stand ihm die motivierte Friseurin Susanne Wähling zur Seite, die im Vorgängersalon gelernt und einige Zeit später ihren Friseurmeister abgelegt hatte. Seither sind die beiden sprichwörtlich ein Dream-Team, das sich zusammen mit Stephanie Rumi und Michaela Dreja um die Haare der ganzen Familie kümmert. Vom ersten Haarschnitt bei den Kleinen über trendige Frisuren bis hin zur Haarfärbung oder Dauerwelle vertrauen sich Kinder, Frauen und Männer dem kompetenten Team an. „Weil auch die Frisurenmode eine schnellle-

Sie feiern am 1. März doppeltes Silberjubiläum: Walter Opalka und Susanne Wähling (rechts). Dann wird der Salon Opalka Im Sonnenwinkel 9 in Kaltenkirchen seit 25 Jahren von Walter Opalka geführt und Susanne Wähling gehört seit 25 Jahren zum Team zusammen mit Stephanie Rumi (links) und Michaela Dreja. Foto csr

bige Angelegenheit ist, ist es Walter Opalka. wichtig, sich Fachleuten anWeil die Friseure haargenau zuvertrauen, die ebenso krea- wissen, was die Haare brautiv wie erfahren sind“, sagt chen und dennoch die Wün-

HU is(s)t gut mit 30 Ausstellern 쮿 Henstedt-Ulzburg. Die diesjährige Messe HenstedtUlzburg is(s)t gut findet am Sonntag, 9. März, von 10 bis 17 Uhr im Bürgerhaus statt. Der Eintritt ist frei. Über 30 Aussteller bieten ein buntes Programm rund um Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden - teilweise auch zum (Aus-)Probieren an-, Information und professionelle Beratung inbegriffen. Es dreht sich dieses Mal hauptsächlich um das Thema Herzgesundheit, jedoch nicht nur aus medizinischer Sicht. Es gibt viele Facetten, die zur Herzgesundheit beitragen. Von guter Ernährung über Be-

wegung an frischer Luft bis hin zu einer umfassenden Versicherungsberatung. „Informieren Sie sich auch ausführlich über alle Möglichkeiten zum Thema Herzgesundheit mithilfe des Vortragsprogramms, das seinen Höhepunkt am Nachmittag mit den

beiden Hauptrednern Erich Conradi und Dr. Markus Peters findet“, regen die Veranstalter Carola und Andreas Sommers an. Informationen: www.henstedt-ulzburg-isstgut.de oder unter 04193 756262 sowie huig@leidenschaft-brot.de

sche ihrer Kunden respektieren, sind die Friseure im Salon Opalka in allen Bereichen versiert. Von aktuellen Schnitten, schicken Fönfrisuren, Farben und Strähnen bis hin zu raffinierten Hochsteckfrisuren erhält jeder Kunde eine ganz individuelle Behandlung. Für ganz Mutige hat Walter Opalka auch immer Ideen: Von einrasierten Tribals bis hin zu experimentellen Frisuren ist ihm nichts fremd, denn er war früher 1. Deutscher Juniorenmeister Gold in Fantasiefrisuren. Auch Beichtvater ist Walter Opalka. manchmal. „Wer sich lieber unterhalten lassen möchte: Wir sind um kein Thema und keinen Scherz verlegen“, verspricht der Friseur, der seit Jahrzehnten mit Leidenschaft Friseurwitze sammelt. „Wer jetzt noch mehr über uns wissen möchte, kann gerne zu uns kommen und fragen“, scherzt Walter Opalka. Im Friseursalon Opalka aber geht es nicht nur darum, dass die Frisur sitzt, sondern auch um das Erlebnis, sich verwöhnen zu lassen und für eine Zeit lang in die Welt des Wohlbefindens abzutauchen. Mit einem Lächeln im Gesicht der Friseure, einem Getränk auf dem Tisch, kümmert sich die geballte Fachkompetenz um wohltuende Pflege und den richtigen Haarschnitt. Gefeiert wird das doppelte Silberjubiläum des Salons Opalka und Mitarbeiterin Susanne Wähling erst, wenn es wärmer wird. „Wir brauchen Platz zum Feiern und können dann auch nach draußen ausweichen.“

Jetzt ist Zeit für Frühlingsblüher Mit den ersten Sonnenstrahlen steigert sich die Vorfreude bei Gartenfreunden auf ein schönes Frühjahr, in dem bunte und duftende Blumen Farbe in den Tag bringen. Hans-Jürgen Voß aus Wiemersdorf von der gleichnamigen Gärtnerei am Osterdoor 14 hält jetzt zum Pflanzen eine ganze Palette an Frühlingsblühern bereit. Für Beete, Kübel oder Balkonkästen locken Hornveilchen, Siefmütterchen, Primeln oder Bellis. Die jungen Pflanzen wurde von Voß selbst gezogen und zeichnen sich durch Robustheit und eine lange Blüte aus. Gerade Stiefmütterchen seien zudem anspruchslos und nicht frostempfindlich. Da sie während der Anzuchtphase mit allen Nährstoffen ausreichend versorgt wurden, würden sie jetzt auch keinen zusätzlichen Dünger mehr benötigen, versichert der Pflanzenexperte, der auch Garten- und Grabpfle-

ge übernimmt, Girlanden und Richtkronen bindet oder Trauerfloristik herstellt. Sein Betrieb ist Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonnabend von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Wenn das Frühjahr weiter fortschreitet,

können sich die Kunden auch auf seine beliebten Sommerpflanzen wie Geranien, Fuchsien oder Eisbegonien freuen. Aber bis zu deren Pflanzung nach den letzten Frösten Anfang Mai ist es nun noch etwas hin. Foto Archiv


Lokales nord express

26. Februar 2014

7

Experten in der Fun Arena Frauenchor singt in Polen 쮿 Henstedt-Ulzburg. Übergewicht, Rückenschmerzen, Rheuma, Bluthochdruck, Diabetes - all dies trägt zum Unwohlsein vieler Menschen bei. Viele Menschen möchte das ändern – aber wie? Am Donnerstag, 6. März, ab 19 Uhr, haben Interessenten die Möglichkeit, sich darüber kostenlos in der Fun Arena zu informieren. Jeder, der schon häufiger verzweifelt versucht hat abzunehmen oder der etwas für sein Wohlbefinden und seine Gesundheit tun möchte, ist in die Fit & Spa World eingeladen. Das Fachtrainerteam der Abteilung der Fun Arena hat einen interessanten Informationsabend mit Ärzten, Experten für Bewegung und Prävention und Ernährungsexperten organisiert. Moderator Randolf Tomaszewski wird die Referenten vorstellen: Dr. Manuel Dornemann ist Chirurg an der Orthopädischen Klinik im St. Bernhard Krankenhaus Kamp-Lintfort. Er war bis 2003 Leistungssportler in der Leichtathletik, und ist begeisterter Fitnessstudio-Besucher sowie Jogger. Der Arzt und Präventionsmediziner Martin Schönwald wird ab März in der Fit & Spa World seine pri-

Mediziner sind am 6. März in der Fun Arena zu Gast, um über Gesundheitsrisiken und Bewegungsmangel zu informieren.

vatärztliche, ernährungsmedizinische und osteopathische Praxis eröffnen und das Trainerteam unterstützen. Der Bewegungsexperte und Entwickler innovativer Trainingskonzepte, Marcus Kielniak, und der Diplom-Ernährungswissenschaftler sowie Ironman-Hawaii-Triathlet Tim Wiemers sind weitere Experten in der Runde. Sie geben Tipps, wie sich die Lebensqualität durch langfristige Motivation in Sachen gezielter Bewegung und Ernährung

positiv verändern lässt. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Außerdem erhalten Gäste einen Gutschein über ein kostenloses dreiwöchiges Kennenlernund Probetraining. Auf Wunsch können sie sich auch verschiedene zertifizierte Gesundheitskurse mit einer möglichen Kostenbeteiligung der Krankenkassen aussuchen und buchen. Um Anmeldung unter Telefon 04193 / 8820517 wird gebeten.

Fotoaktion: Grenzenlose Portraits 쮿 Kaltenkirchen. Am Donnerstag, 27. Februar, werden die Künstler Ann-Kristin Jahrmann und Laurenz-Alexander Schettler aus Kappeln von 10 bis 18 Uhr im Rahmen ihres landesweiten Kunstprojektes „Du und dein (W-)ORTPorträts grenzenlos“ Menschen porträtieren. Die Aktion findet in einem Kunstpavillon auf dem Rathausvor-

Harfe und Klarinette Nach drei Konzerten, die in Folge in der Sülfelder Kirche stattfanden, lädt der Verein „Kammermusik in Borstel und Sülfeld” wieder zu einem Konzert in den Gartensaal des Herrenhauses Borstel ein. Es findet am Donnerstag, 13. März, ab 20 Uhr statt. Es wurden zwei Künstler aus Österreich engagiert, die über die Grenzen ihres Landes bekannt sind: Das Duo Lieli mit Gabor Lieli (Klarinette) und Katharina Teufel-Lieli (Harfe) präsentiert Wind- und Saitenspiele aus vier Jahrhunderten. Abwechslungsreiche und technisch anspruchsvolle Werke stehen auf dem Programm. Das Duo spielt unter anderem ein Concertino von Weber, das Adagio aus dem Klarinettenkonzert von Mozart, die Rumänischen Tänze von Bartók und eine Rigoletto-Fantasie von Verdi. Interessenten können sich mit ihrem Namen unter der Telefonnummer 04194/504 anmelden. Informationen gibt es auch auf der Homepage www.kammermusikborstel.de . Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro, für Schüler und Studenten 5 Euro. Foto hfr

platz an der Holstenstraße statt. Dabei sitzen die teilnehmenden Personen auf einem Stuhl, mit einem persönlichen Gegenstand ihrer Wahl, und werden vor immer gleichem Hintergrund kostenlos fotografiert. Abgerundet wird die Aktion durch eine persönliche Aussage über den Ort: „Denk ich an Kaltenkirchen, …“. Mit ihrem Projekt gehen Jahrmann und Schettler künstlerisch den Fragen nach: Was verbindet Menschen heutzutage mit ihrem Wohnort? Welche Beziehung haben sie zu ihm? Lassen sich Gemeinsamkeiten/Unterschiede innerhalb eines Ortes, zwischen verschiedenen Orten,

Regionen, Ländern feststellen? Die Künstler beginnen in Schleswig-Holstein, danach wird das Kunstprojekt weitere Kreise ziehen. Vorgesehen ist darüber hinaus, die Kaltenkirchener Porträts in einer Ausstellung in Kaltenkirchen zu präsentieren. Später sollen eine oder mehrere Gesamtausstellungen der Porträts aller Orte, die an dem Projekt teilgenommen haben, folgen. Außerdem wollen die Künstler gern in ein paar Jahren die Fotoaktion mit denselben Personen wiederholen, um Veränderungen in Bezug auf das Äußere, den Gegenstand und die Einstellung zum jeweiligen Ort zu dokumentieren.

쮿 Bad Bramstedt. Eine Chorreise nach Polen in die Partnerstadt Bad Bramstedts nach Drawsko Pomorski mit einem Kirchenkonzert wird einer der Höhepunkt des Jahresprogramms für den Frauenchor sein. Auf dem Programm stehen romantische Werke für Frauenchor und Orgel, auch Rheinbergers Messe Es-Dur , op.155. Geplant sind außerdem Kirchenkonzerte in Ratzeburg und Kaltenkirchen und natürlich wieder Weihnachtskonzerte. Während der Jahreshauptversammlung gab es neben Wahlen auch Rückblicke auf das abgelaufene Chor-Jahr. Erfolgreich waren die Konzerte in der Seniorenresidenz und im Schloss unter dem Motto: „Und sie tanzen einen Tango“. Der Frauenchor beteiligte sich an dem Großkonzert „Segeberg singt“. Chorleiterin Barbara Nagel betonte, dass die Teilnahme an dieser Veranstaltung etwas ganz Besonderes war. Weitere Auftritte hatte der Frauenchor unter anderem im Klinikum Bad Bramstedt. Der krönende Abschluss waren die Weihnachtskonzerte zum Mitsingen. Beide Konzerte -

Anke Gelzinnus (vorne v.l.), Katrin Köser, Christel Friedrichs sowie Hanne Angenendt (hinten v.l.), Kathrin Kortum-Voßbeck, Ute Kallinich und Ellen Pickhardt bilden den Vorstand des Bad Bramstedter Frauenchores. Foto hfr

im Theater des Kurhauses und im Schloss - waren sehr gut besucht. Während des Punktes Wahlen wurden Anke Gelzinnus als Vorsitzende und Ellen Pickhardt als Schriftführerin

bestätigt. Der Frauenchor hat seinen Vorstand um zwei Beisitzerinnen erweitert. Für die Pressearbeit wurde Christel Friedrichs und für die Konzertplanung Kathrin Kortum-Voßbeck gewählt.


10

nord express Lokales

26. Februar 2014

Neues Fahrzeug wird gekauft 쮿 Wrist (güc) Während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wrist konnte Wehrführer Siegfried Plath 44 Kameraden, darunter sechs Feuerwehrfrauen, begrüßen. Zudem war die Ehrenabteilung mit Männern, die aus Altersgründen aus der aktiven Feuerwehr ausgeschieden sind, aber noch der Feuerwehr angehören, mit zehn Kameraden vertreten. Nachdem Oberfeuerwehrmann Kay Clausen das letztjährige Protokoll verlsen hatte, ergriff der Wrister Bürgermeister Günther Biehl das Wort und bedankte sich für die Bereitschaft der Feuerwehrmänner und -frauen, den Einwohnern der Bramau-Gemeinde immer dann zur Seite zu stehen, wenn sich Verkehrsunfälle ereignen, wenn Brände gelöscht werden müssen oder technische Hilfe zu leisten ist. Im Dezember beispielsweise war die Oberleitung der Bahn durch einen Bagger beschädigt worden.

Fahrzeug als Ersatz für das Löschgruppenfahrzeug aus dem Jahre 1990 für einen Betrag von 250.000 Euro angeschafft werden. Diesen Kauf hatte die Gemeindevertretung Wrist im Oktober einstimmig beschlossen. Vier neue Mitglieder konnten in die Wehr aufgenommen werden. Die Wiederwahl des 1. und 2. Gerätewartes, Jürgen Wehrführer Siegfried Plath (links) und sein Stellvertreter,Thomas Martin Möller und Angela (rechts), nahmen aus der Jugendfeuerwehr Anna Lena Alff (von links), Pankratz, erfolgte Calvin Backens und Jendrik Martin in die aktive Feuerwehr auf. Foto güc ebenso wie die des Schriftführers Kay Nur durch sehr umsichtiges müdliche Bereitschaft der 51 Clausen. Oberfeuerwehrmann Heinz Feuerwehrmänner Verhalten der Wrister Feuer- aktiven wehr konnte eine Katastro- und Frauen hervor. Allerdings Friedrichsen, der 38 Jahre im phe vermieden werden. Insge- mache der demographische aktiven Dienst war, wurde mit samt hatte die Wehr im ver- Wandel auch bei der Wrister dem Ehrenteller der Feuerausgezeichnet und gangenen Jahr 39 Einsätze zu Wehr keinen Halt, obwohl wehr Nachwuchs in der Jugendfeu- durch Wehrführer Plath der leisten. Siegfried Plath hob in sei- erwehr ausgebildet wird. In Ehrenabteilung der Wehr zunem Jahresbericht die uner- diesem Jahr soll ein neues geordnet.

Windows 8 für 55plus

Plakate entworfen für die Europawahl

쮿 Bad Bramstedt (pa) Die Volkshochschule bietet ab Dienstag, 4. März, an vier Abenden einen Basiskursus Windows 8 für Menschen über 55 Jahren an. Am eigenen Notebook werden jeweils von 19 bis 20.30 Uhr die Anwendungen erläutert. Anmeldung unter Telefon 04192/7109 oder vhs-badbramstedt@web.de.

쮿 Kreis Segeberg. Bereits im vergangenen Jahr hat die Alternative für Deutschland (AfD) für Überraschung gesorgt: Noch nie hat eine Partei wenige Monate nach Ihrer Gründung 4,7 Prozent aller Wählerstimmen bei einer Bundestagswahl für sich gewinnen können. Im Jahr der Europawahl trafen sich jetzt Mitglieder der AfD mit inte-

ressierten Bürgern in Bad Segeberg und in Kaltenkirchen zu einem politischen Stammtisch. Die AfD-Sprecher Silke Hammer und Jörg Nobis informierten über die aktuelle Situation der jungen Partei, in der bis zum 23. März unter Hochdruck am Wahlprogramm zur Europawahl gefeilt wird. Neben der lebhaften Diskussion aktueller poli-

tischer Themen sorgte in Kaltenkirchen insbesondere das gemeinsame Entwerfen neuer Wahlplakat-Texte für eine kreativ-fröhliche Stimmung. Da Jörg Nobis in das LandesWahlkampfteam berufen wurde, besteht eine gute Chance, dass einige dieser Plakate ab April an den Straßen des Kreises Segeberg zu finden sind.

Seniorenrat erläuterte das Jahresprogramm 쮿 Brokstedt. Nachdem das Jahresprogramm 2013 mit der Wintervortragsserie, zur Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Notfallmappe und Notfallkarte sehr erfolgreich abgeschlossen wurde, hat der Vorstand des Seniorenrates für die kommenden Monate wieder ein interessantes Angebot erarbeitet. Das Jahr beginnt mit einem Paukenschlag am 21. März mit dem „Schlachtfest in Brokstedt.“ Ein zünftiges Schlachteplatte-Essen wird angeboten. Dazu konnte Landwirt Jens Wagner mit Comedy op Platt gewonnen werden. Zur Verlosung kommt ein halbes Schwein. Eine Ausfahrt mit Grillparty und zwei Theaterfahrten sind auch bereits in Planung. Natürlich werden die jeweiligen Treffen im Monat weiter ausgefüllt sein mit Vorstands-

Markt der Räuberhöhle 쮿 Seth. In der Kindertagesstätte Räuberhöhle wird am Sonnabend, 1. März, von 9 bis 12 Uhr in der Turnhalle der Grundschule einen Kinderkleider- und Spielzeugmarkt veranstaltet. Neben Bekleidung, Spielsachen oder Büchern gibt es auch andere Sachen „rund ums Kind“. Eine Caféteria ist geöffnet.

sitzung, Vorträgen, Musik und Bingo, dem Spielenachmittag und dem gemeinsamen Essen. Seniorenweiterbildung für Führerscheininhaber und Vorträge, kleine Ausflüge mit der Bahn soll es geben. Auch in diesem Jahr wird der Jugendrat die Senioren bei der Handhabe am Handy, Tablet und Computer unterstützen. Größtes gemeinsames Projekt wird die Umgestaltung der Grundschule zum „Plietsch Huus“ sein. Der Seniorenrat wird seine Bücherei in das „Plietsch Huus“ verlegen und möchte hier auch, dass Jung und Alt, Grundschüler und Senioren sich begegnen können. Der Seniorenrat wird sich zudem für Verbesserungen der Wohnqualität für die Bürgerinnen und Bürger einbringen wie der Beantragung eines Fußgängerüberweges. Im Schützenpark soll eine Tai Chi-Wiese gestaltet werden. Auch die Bedienung des Fahrkartenautomaten der Bahn und der Einstieg für Personen mit Rollator sollen geübt werden wie auch die Teilnahme mit Rollator am Straßenverkehr. Das größte Projekt, das vorangetrieben werden soll ist Wohnen im Alter in Brokstedt. Der Seniorenrat sucht Mitmacher unter dem Motto „Ich stelle mein Hobby vor“ oder „Ich habe besondere Talente." Größter Wunsch ist die Gründung einer Kabarettgruppe.

Alles dicht machen unterm Dach 쮿 Räume im Obergeschoss haben ihren eigenen Charme: Sie eröffnen weite Ausblicke auf die Stadt oder die Umgebung, zudem lassen sie sich mit ihren Schrägen besonders gemütlich einrichten. Ebenso bekannt sind Dachräume allerdings für ihre Klimaschwankungen: Im Winter müssen die Bewohner besonders kräftig heizen, um eine angenehme Raumtemperatur zu erzielen, im Sommer wird das Oberstübchen nicht selten unfreiwillig zur Sauna. Beide Effekte lassen sich mit einer wirksamen Dämmung verhindern: Der Wärmeschutz spart nicht nur Energie und somit Kosten, sondern gleicht auch das Raumklima aus. Während im Neubau eine energieeffiziente Gestaltung auch des Obergeschosses Pflicht ist, sind in

Altbauten viele Dachräume noch ungedämmt, weiß Dr. Hartmut Schönell, geschäftsführender Vorstand des Industrieverbands Hartschaum. „Mit einer Wärmedämmung lassen sich je nach Zustand des Eigenheims bis zu 70 Prozent Energie sparen. Ein Drittel der vergeudeten Wärme geht dabei allein über das Dach verloren.“ Nach seinen Worten kann somit bereits eine Teilsanierung eine spürbare Wirkung erzielen immer in Abstimmung mit einem unabhängigen Energieberater, den Hausbesitzer vorher einschalten sollten. „Der Energieberater ermittelt, welche Maßnahme welchen Nutzen bietet. Zugleich gibt er Tipps zu Fördermitteln und unterstützt bei der Antragstellung." Energieberater in der Umgebung findet man unter www.dena.de, weitere Informationen unter www.ivh.de. Dämmstoffe wie Styropor helfen nicht nur, Heizkosten zu sparen, sonDurch die eingesparten Ener- dern tragen auch zu einem besseren Raumklima bei. giekosten zahlt sich eine DämFoto djd/IVH Industrieverband Hartschaum mung auf Dauer von selbst aus. Hinzu kommt die positive Wirkung für das Raumklima: Dämmstoffe wie beispielsweise EPS besser bekannt als Styropor - wirken ausgleichend. Im Winter bleibt die Wärme im Haus, im 쮿 Hausbesitzer und Bau- geringer die Energieverluste Sommer wird ein Überhitzen verherren, die sich mit dem The- eines Hauses. Dämmstoffe hindert. „Durch richtig geplante ma Energieeffizienz beschäf- wie etwa EPS (Styropor) weiund ausgeführte Dämmmaßnahtigen, werden immer wieder sen eine nur geringe Wärmemen wird zudem der Schimmelauf einen Begriff stoßen: den leitfähigkeit auf und verrinbildung vorgebeugt", so Dr. Schösogenannten U-Wert, der gern somit Wärmedurchgännell. Eine weitere Voraussetzung auch als Wärmedurchgangs- ge durch die Wand. Mehr Infür ein gesundes Raumklima ist koeffizient bezeichnet wird. formationen zu Fachthemen regelmäßiges Lüften - am besten Damit wird die Qualität des rund um die energetische Sadurch eine kontrollierte Wohngibt es unter Wärmeschutzes beschrieben: nierung raumlüftung mit WärmerückJe kleiner der U-Wert, desto www.ivh.de. gewinnung. (djd)

Was besagt der U-Wert?


Lokales nord express

26. Februar 2014

11

Lady in red: Mit rasantem Tempo wirbelte die Gruppe Jazz for fun aus Bad Bramstedt, die zum Schunkeln zu den Klängen des Musikzuges gehört genau wie das Mitsingen zum Gut-LauneTC Roland gehört, durch das närrische Treiben. Fotos osp Gefühl für die Gäste bei der Karnevalsveranstaltung Latuff.

Sonnabend noch eine Feier 쮿 Wiemersdorf (osp) Seit 36 Jahren sorgen die Landjugend, der Turnverein und die Freiwillige Feuerwehr für ein nicht gerade typisch norddeutsches Feierspektakel. Als Latuff - zusammengesetzt aus den Anfangsbuchstaben - organisieren die drei Vereine den jährlichen Karneval, der aufgrund der großen Beliebtheit immer an zwei Wochenenden hintereinander gefeiert wird. So können sich die Narren, die am vergangenen Sonnabend noch nicht genug hatten, ein zweites Mal auf den kommenden Sonnabend, 1. März, freuen. Dann heißt es in der ehemaligen Gaststätte „Zur Post“ nämlich ab 19.30 Uhr noch einmal: „Latuff und Helau“. Respektvoll erhob sich das Publikum, als der Elferrat, ausgestattet mit bunten Kos-

Auch wenn sich Altbürgermeister Gerhard Jörck aus dem Mittelpunkt des Dorfgeschehens weitgehend zurückgezogen hat. Wenn Latuff ruft, steht er wieder im Mittelpunkt des Geschehens.

tümen und Narrenkappen, unter den Klängen des Narhallamarsches seine Saalrunde drehte. Das können die

Rheinländer kaum besser. Lediglich beim Personal sparen die Wiemersdorfer. Der Elferrat ist nur zu siebt. Doch was dann folgte, muss den Vergleich mit den Karnevalshochburgen nicht scheuen. Schlag auf Schlag gab es witzige Einlagen, Sketche und bunte Tanzshows. Ganz ohne den einen oder anderen Kalauer über die Geschehnisse im Dorf ging es nicht natürlich ab. Und so fand sich mancher wieder in launigen Reden, sehr zur Freude des närrischen Publikums. 20 Programmpunkte wurden geboten, und kein Akteur durfte ohne Zugabe aus dem Saal. Zur Stimmung trug besonders der TSV Musikzug unter der Leitung von Bogdan Scholtyssek bei, der selbstverständlich auch „Viva Colonia“ drauf hatte. Mit Lars

Wenn der Rücken schmerzt 쮿 Henstedt-Ulzburg. Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer1, 45 Prozent der Berufstätigen leiden unter Rückenschmerzen. Insbesondere die Lendenwirbelsäule ist durch altersbedingte Verschleißerscheinungen. und durch den hohen Belastungsgrad häufig angegriffen und Ursache von Schmerzen, bis in die Beine. Diese Veränderungen können

in der Folge zu Bandscheibenvorfällen oder auch zu einer Verengung des Wirbelkanals führen. Mit sorgfältiger Diagnostik erfasst und beurteilt der Arzt die wahrgenommenen Beeinträchtigungen wie Schmerzart und –dauer, Lähmungen, Sensibilitätsstörungen oder auch muskuläre Veränderungen. Dabei spielt neben der Bilddiagnostik das Patienten-Arzt-Gespräch ei-

ne ganz zentrale Rolle. Beim Gesundheitsforum heute ab 18 Uhr in der Paracelsunsklinik (Konferenzraum) informieren Prof. Dr. med. Thorsten Ernstberger, Chefarzt für Wirbelsäulenchirurgie und Oberarzt Dr. med. Stefan Müller über Vorbeugungsmaßnahmen, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten bei Wirbelsäulenerkrankungen. Der Besuch ist kostenfrei.

Ehrenamtler gesucht

Sportler essen und wählen

Kinderfasching in Hitzhusen

쮿 Kaltenkirchen (pjm) Die Freiwilligenbörse Kaltenkirchen lädt zu ihrer Sprechstunde am Donnerstag, 27. Februar, von 16 bis 18 Uhr in den TriO (Treffpunkt im Ort) an der Hamburger Straße 66 ein. Bei dieser Sprechstunde werden ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen und Institutionen angeboten und an Menschen mit Interesse an ehrenamtlicher Arbeit vermittelt.

쮿 Sievershütten (pjm) Der Turn- und Sportverein Stuvenborn - Sievershütten lädt zu seiner Jahreshauptversammlung am Freitag, 28. Februar, ab 19 Uhr in das Restaurant Jock’s an der Mühlenstraße in Sievershütten ein. Nach einem gemeinsamen Grünkohlessen beginnt um 20.15 Uhr die eigentliche Versammlung mit den Jahresberichten, Wahlen und Ehrungen sowie Nennungen der Spartenleiter.

쮿 Hitzhusen. Der VfL Hitzhusen veranstaltet am Sonntag, 2. März, von 14.30 bis 17.30 Uhr ein Faschingsturnen. Die Kinder sind eingeladen, mit ihren Eltern und Großeltern in der großen Turnhalle in Hitzhusen zu feiern. Der Eintritt beträgt 1 Euro, und eine Cafeteria sorgt für das leibliche Wohl. Auf viele verkleidete Turner freut sich der VfL Hitzhusen und hat die Bitte: „Turnschuhe nicht vergessen!“

Lockruf des Lebens

Thema Ägypten in der Kinderkirche

쮿 Henstedt-Ulzburg (pjm) Im Gemeindehaus der Erlöserkirche Henstedt an der Kisdorfer Straße 10 halten Beate und Olaf Hofmann am Donnerstag, 27. Februar, ab 19.30 Uhr einen Bild-Erlebnisvortrag mit dem Titel „Lockruf des Lebens - mutig entscheiden“. Die beiden Religionspädagogen haben ein Jahr Auszeit in Kanada genommen und wollen nun anderen Menschen Impulse geben, das eigene Glück zu finden. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden für die evangelische Hochschule Moritzburg gebeten.

쮿 Kisdorf. Am Sonnabend, 1. März, treffen sich interessierte Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren in der Kisdorfer Kirche. Los geht es um 9.30 Uhr. Sie singen, hören eine Geschichte aus der Bibel, basteln und spielen. Diesmal geht es in Anlehnung an den diesjährigen Weltgebetstag um Ägypten. Die Kinder hören etwas über das Land und darüber, wie die Menschen dort leben. Zwischendurch stärken sich alle bei einem gemeinsamen Frühstück, für das um einen 1 Euro Beitrag gebeten wird. Ende ist gegen 12.00 Uhr.

Pokal für beste Spieler 쮿 Henstedt-Ulzburg (pjm) Die vier am Ort bestehenden Skatvereine haben ihren jährlichen Vergleichs-Pokal ausgespielt. Organisiert wurde der Gemeindepokal, bei dem es Fleischpreise zu gewinnen gab, in diesem Jahr von den Rhenern. Die acht Spieler der Henstedter Gruppe wurden mit 12031 Punkten Gewinner des Gemeindepokals. Die Rhener kamen mit 10189 Punkten auf den zweiten und die Ulzburger mit 10160 Punkten auf den dritten Platz. Die Spieler des Einwohnervereins wurden Vierte mit 9588 Punkten. Spartenleiter Hans Schmidt bedankte sich bei allen Teilnehmern für den fairen Wettkampf.

Kessler als Einpeitscher schafften es die Musiker, das Publikum zum kollektiven Schunkeln zu animieren. Keine Mühe war den Mitwirkenden offenbar zu groß, sowohl was Kostüme und Requisiten als auch selbst erdachte Choreografien und Dialoge anbelangte. Das gilt für den Operationssaal der „Hübsch Klinik“, in dem minutenschnell die Verwandlung einer, gelinde ausgedrückt, wenig attraktiven Frau in eine Top-Blondine gelang, ebenso wie der Landjugend, die einen knackigen Burschen aus einer Sahnetorte zauberte. Es regnete wieder Karnevalsorden. Jeder, der zur Unterhaltung betragen hatte, bekam einen - und musste danach ein undefinierbares Gesöff herunterkippen.

Sie jagten mit Hilfe von Erik Granitzni als „Drei Engel für Charly" der gestohlenen Schatzkiste des Elferrates hinterher: Die drei Schwestern Birgit Preikschat, Susanne Greth und Mareike Preikschat.


12

nord express Lokales

26. Februar 2014


Lokales nord express

26. Februar 2014

13

Stellenmarkt

Bertels Textilhandels GmbH ist eine in 1963 gegründete Handelsgesellschaft mit Sitz in Kaltenkirchen bei Hamburg. Neben dem Betrieb von mehreren Filialgeschäften betreiben wir diverse Internet-Shops auf modified-Shop Basis sowie Webshops bei ebay.de, amazon.de, Meinpaket.de und Rakuten.de. Zur Verstärkung unseres Internet Teams suchen wir eine(n) neue(n)

Sachbearbeiter(in) im Bereich Customer Service. Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehört die Beantwortung von Kundenanfragen per Telefon und E-Mail, die Bearbeitung von Kundenaufträgen in unserem Shop- und Warenwirtschaftssystem und den Plattformen ebay, amazon, Meinpaket und Rakuten sowie die Bearbeitung von Kundenretouren. Anforderungsprofil: – Gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift – Sicherer Umgang mit dem MS Office-Paket (Outlook, Excel, Word) – Hohe Internet Affinität – Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit – Wünschenswert: Kenntnisse im Umgang mit Webshops auf XTC-/OS-Commerce-Basis sowie der Backoffice-Bearbeitung von ebay- und amazon-Aufträgen (Seller-Central). Es erwartet Sie bei Bertels Textil eine vielseitige und interessante Aufgabe bei einem freundschaftlichen und familiären Arbeitsklima. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (schriftlich, gern auch per e-mail) mit Angabe des möglichen Eintrittstermins und Gehaltsvorstellung. Bertels Textilhandels GmbH Seebeckstraße 2 · 24568 Kaltenkirchen z. Hd. Herrn Henri Heitepriem henri.heitepriem@bertelstextil.de

Mehr aus der Region. Mehr für die Region. www.nordexpress-online.de Wir suchen zum nächstmöglichen Termin qualifizierte

Maurer

Beamtin/Beamten für die Hauptabteilung Die Besoldung erfolgt nach A 9 SHBesG. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21. März 2014 an die Stadt Kaltenkirchen – Der Bürgermeister – Holstenstraße 14 · 24568 Kaltenkirchen. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.kaltenkirchen.de in der Rubrik „Aktuelles/Stellenausschreibungen“ oder telefonisch bei Herrn Schroeder unter 04191/939-115.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin freundlichen

HORSTMANN BAUUNTERNEHMEN Alvesloher Str. 39 in 24568 Kaltenkirchen  04191 / 69 58

Werkstattmitarbeiter

Tischler mit FS Kl. 3 für Fenstermontage gesucht, fest od. 400-€-Basis. Fa. Peter Witt, 04537/183643

www.nordexpress-online.de

Die Stadt Kaltenkirchen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Verstärkung gesucht!! Sowohl Profis als auch Quereinsteiger!! Mehr Infos unter: 04193/508373 www.THOBEN-IMMOBILIEN.de

für die Reparaturen an Reisemobilen/Wohnwagen. Sie sind Allrounder, haben technisches Verständnis für Elektrik und Mechanik, sind teamorientiert, denken serviceorientiert und haben die Fähigkeit zu selbständigem und leistungsorientiertem Arbeiten? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte schriftlich an Schwarz Mobile Freizeit GmbH Segeberger Straße 5 23863 Kayhude Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

2 Vorarbeiter Tiefbau (m/w) zur Teamführung und Mitarbeit sowie Subunternehmen

Pflasterer/Pflasterkolonnen Bewerbungen – gerne auch per E-Mail an: Dobbertin-Erdarbeiten GmbH Vogelsang 16 a · 24326 Ascheberg Tel. 045 26 - 18 42 dobbertin-ascheberg@t-online.de Bauzeichnungen, Bauanträge, Baustatik, Bauleitung 콯 04324/1356

Buchhalter (Rentner) möchte noch aktiv sein und bietet seine Hilfe an 콯 04192/2972

Ich männl. suche Arbeit aller Art. 콯 0177/ 7162046

Wünschen Sie ein

Probe-Abo? 0 45 51/9 04 92 Zeitung für den Kreis Segeberg.

Baumfällung aller Art: Wir fällen alle Arten von Bäumen (auch Gefahrenbäume), egal ob es sich um normale Fällungen handelt oder wir Ihren Baum durch Seilklettertechnik Stück für Stück herunterschneiden müssen. Auch der Einsatz eines Hubsteigers ist für uns kein Problem. 콯 04191/

8679999 oder 0174 - 7765846 W., 25 J., in ungekündigter Stellung, sucht neue berufl. Herausforderung als kfm. Fachkraft, vorzugsweise im Büro. Abgeschl. kfm. Ausbildung, sehr gute MS-Office- u. Lotus Notes-Kenntnisse. 쾷 SZ 223 170

Assistentin der Geschäftsführung (Fleischerei), jetzt Verkauf auf Geflügelhof, sucht neue Herausforderung, gerne mit späterer Geschäftsübernahme. Kontakt unter E-Mail: Niki-Kirscht@t-online.de

Gärtner mit Erfahrung erledigt Arbeiten aller Art. Einmalige- oder Dauerpflege, Hecken, Baumschnitt, vertikutieren.콯 04191 /

8679999 oder 0174 / 7765846 Suche Gartenarbeit aller Art: Heckenschnitt, Baumfällung, Pflasterarbeiten

B & S 콯 0176/10432387

Gärtner sucht Arbeit, z.B. Hecke schneiden und Bäume fällen. 콯 0173/4613117 Suche tierliebe Beraterinnen ab 10h/Wo., Infos: 0174/9156626 www.nett-worken-mit-tier.de

Physiotherapeut/in-KG zum 01.05.2014 Vollzeit oder Teilzeit gesucht.

Massage- u. KG-Praxis K.-D. Burkert 24568 Kaltenkirchen Kisdorfer Weg 22 Tele-Fax: 0 41 91 / 45 01 Mail: Masseur-Burkert@t-online.de www.muskelspezialist.de

Aushilfskraft m/w gesucht in Bad Bramstedt auf 450,- EUR-Basis Wir suchen zu sofort eine zuverlässige, freundliche Aushilfskraft für Kurierfahrten, Botengänge und leichte Hausmeistertätigkeiten. Vertretungsweise auch in Kaltenkirchen. Eigener Pkw und Handy sind Voraussetzung. Flexible Arbeitszeit. Auch geeignet für Rentner/-in oder Frührentner/-in. Zuschriften unter 쾷 SA 226 804 an diese Zeitung.


Tanzen hält fit und macht Spaß 쮿 Bad Bramstedt (gug) Jeden Donnerstagabend geht es rund im Gemeindehaus an der Holsatenallee 7. Dann trainiert die Tanzgruppe der Rheumaliga. Jemand mit einer links-rechts-Schwäche kann bei flotten Schrittfolgen schon mal aus dem Takt kommen. Getanzt werden niederdeutsche Tänze, internationale Folklore, aber vor allem amerikanische Tänze: Mixer, Rounds, Kontratänze und Square Dance. Tanz ist Therapieform und Fitnesstraining, denn die 18 Mitglieder sind alle im fortgeschrittenen Alter zwischen 60 und 91 Jahren. Mittlerweile gibt es die Tanzgruppe seit 30 Jahren. Gegründet wurde sie von den damaligen Vorsitzenden Egon Schilling und Eberhard Dietz. Letzterer brachte seine Erfahrungen aus Tanzgruppen in Schule, Sportverein und VHS mit ein und entwickelte ein Tanzkonzept, das sich gleichermaßen positiv auf Körper, Geist und Seele auswirkt. Beim Tanzen werden das Herz-Kreislauf-System, die Muskulatur und Gelenke gefordert. Zwischen 70 und 90 Figuren der bis zu 400 verschiedenen Tänze müssen auf Zuruf beherrscht werden, gerufen wird dabei in Englisch, das trainiert Konzentration und Koordination. Konzentriert ist auch „Caller“ Eberhard Dietz bei der Sache, er sagt die jeweiligen Schrittfolgen an und singt zwischendurch auch noch den Text der Lieder mit. Alle

Über 80 Figuren des Square Dance beherrschen die Mitglieder Caller Eberhard Dietz sorgt für der Tanzgruppe und können diese auf Zuruf tanzen. Fotos gug Anweisungen und Musik.

kennt er auswendig, und die Musik kommt nicht vom Band oder PC, sondern vom Plattenspieler. „Die Platten sind in den Staaten gepressten Scheiben mit teilweise der Originalbesetzung an Instrumenten wie Banjo, Fiedel und Waschbrett“, schwärmt Dietz. Die Musik hat etwas Gemütliches, sie klingt nicht künstlich. Allen in der Gruppe bringt das Tanzen Spaß und das seit Jahren, so wie Elisabeth Irmen (85). Ihr Alter sieht man der Tänzerin nicht an, so fidel tanzt sie ihre Figuren. „Am Anfang konnte ich gar kein Englisch und ich wusste gar nicht, wann nur der Text gesungen wurde und wann eine Figur angesagt wurde“, erzählt sie lachend. Heinz

Kopczynski (80) aus Lentföhrden ist einer der vier Herren der Tanztruppe und hat immer viel zu tun den „wilden Weiberclan“ herumzuwirbeln. Das macht ihm viel Spaß. Eine, die seit Jahren immer mit vollem Einsatz dabei ist, ist Carla Kleschees aus Barmstedt. Sie ist bereits 91 Jahre alt und sie beweist eindrücklich, dass Tanzen fit hält. „Ich habe schon als Fünfjährige getanzt, und später habe ich Stepptanz gemacht“, erzählt

sie mit immer noch fast jugendlichem Elan. In Barmstedt leitet sie noch eine Volkstanzgruppe. Alle Teilnehmer verbindet das Gemeinschaftserlebnis beim Tanzen mit dem Partner und in der gesamten Gruppe. Für noch mehr geselligen Spaß werden gerne neue Mitglieder aufgenommen. Trainiert wird am Donnerstag von 19 bis 20.30 Uhr, Holsatenallee 7, Kontakt unter Telefon 04192/6183 bei Hildegard Steffen.

Die Inklusion nicht einfach überstülpen 쮿 Bad Bramstedt. Während der Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Bramau-Schule begrüßte der Vorsitzende Hartmut Heidrich als Gäste einige Kommunalpolitiker. Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde von einer informativen Diaschau umrahmt. Die Gäste erhielten einen Einblick in den Schulalltag und über Schulprojekte. Hervorgehoben wurde beispielsweise die kontinuierliche Ausbildung von Streitschlichtern, die sich für eine „Streitkultur unter Beachtung der Menschenwürde“ einsetzen. Schulleiter Ingo Siewert berichtete von der aktuellen Raumsituation, die durch Raumabgaben an die Ganztagsbetreuung gekennzeichnet war. Die aktuelle Kompromisslösung stellt der Ganztagsbetreuung am Maienbeeck mit Beginn des kommenden Schuljahrs weitere Räume der BramauSchule zu Verfügung. Der Fach- und Differenzierungsraumbestand des Förderzentrums mit seinen vielfältigen Aufgaben und eigenen Schülern werde damit bedenklich geschrumpft. Die UN-Konvention „Das Übereinkommen über die

Rechte von Menschen mit Behinderung“, die Menschen mit Behinderung die Teilhabe an allen gesellschaftlichen Prozessen gewähren soll, wurde mit den Politikern besprochen. Die Rahmenbedingungen müssten stimmen. Zu diesen gehören eine ausreichende personelle Ausstattung und ein pädagogisch ausgerichtetes Raumprogramm. Die Landesregierung sieht sich nicht in der Lage, die dafür erforderlichen finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen. „Gegenwärtig kann es nur darum gehen, auf dem Weg der Inklusion Schritt für Schritt voranzukommen. Es wäre nicht akzeptabel, die Inklusion den Kindern einfach überstülpen zu wollen,“ meinte Birgit Albrecht, die Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Senioren, Jugend und Gleichstellungsangelegenheiten Hartmut Heidrich (Vorsitzender), Hans-Dieter Jung (2. Vorsitzender), Ingo Siewert (Kassenwart) und Towe Jung (Beisitzerin) wurden von der Mitgliederversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt in den Vorstand wurden Sven Hasselmeyer (Schriftwart) und Kirstin Lüttke (Beisitzerin).

Einweihung wird gefeiert Am 1. März lädt der Fernsehdienst Lindemann alle Interessierten zur Einweihung seiner erweiterten Geschäftsräume an der Rosenstraße 26 in Bad Bramstedt ein. Von 10 bis 14 Uhr feiern Inhaber Martin Lindemann (rechts) und sein Team, zu dem auch Arno Grotzky gehört, die neue Werkstatt und die Vergrößerung der Ladenfläche mit einem Sektempfang. Die Besucher erwartet die Präsentation der neuen Hausgeräteabteilung mit energiesparenden Einbaugeräten und die Vorführung eines Induktions-Kochfeldes. In der TV-Abteilung ist durch die Vergrößerung auch mehr Platz entstanden. Deshalb kann dort nun eine größere Auswahl an Geräten gezeigt werden. Alles, was nicht vorrätig ist, kann - wie gehabt - bestellt werden. Da gleichzeitig auch das 17,5-jährige Bestehen des Unternehmens

gefeiert wird, gewährt Martin Lindemann seinen Kunden an diesem Tag 17,5 Prozent Rabatt auf das bestehende Sortiment, Dienstleistungen ausgeschlossen. Ein Gewinnspiel gibt es auch. Die Reparatur aller Geräte, ein Kundendienst vor Ort, Installationen von Sat-Anlagen und ISDN-Anschlüssen oder der Verkauf von Ersatzteilen und allen Geräten der Unterhaltungselektronik und Telekommunikation: Das Leistungsspektrum des Fernsehdienst Lindemann ist riesig. Hilfe und Beratung bieten die Fachleute auch am 1. März und haben zudem noch ein Highlight vorbereitet. Das neue hochauflösende 4K Fernsehen wird anhand eines Samsung-Gerätes vorgeführt. Martin Lindemann und sein Team freuen sich auf viele Gäste. Informationen unter Telefon 04192/3467. Foto und Text lru


Freude über gute Noten 쮿 Bad Bramstedt. Auch in diesem Jahr kann sich das Klinikum Bad Bramstedt über sehr gute Leistungen seiner Auszubildenden freuen. Die Auszubildenden Josephin König, Janina Frers, Inken Junge und Simon Kortum haben ihre Ausbildung als Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen erfolgreich mit der Note Sehr gut oder Gut abgeschlossen und dies bereits nach zweieinhalb Jahren. Üblich sind drei Jahre. „Josephin König und Janina Frers bleiben dem Unternehmen erhalten und sind bereits in der Patientenaufnahme und in der Personalabteilung tätig.“, sagte die stellvertretende Personalleiterin Corinna Tesch erfreut. Inken Junge und Simon Kortum haben sich dafür entschieden, ihren beruflichen Werdegang in einem anderen Unternehmen oder an der

Corinna Tesch (r.) freute sich über gute Prüfungsnoten bei Simon Kortum (v.l.) Josephin König, Janina Frers und Inken Junge. Foto hfr

Universität fortzusetzen. Das Klinikum wünscht allen Absolventen viel Erfolg. Die Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen, die das Klinikum Bad Bramstedt bereits seit 2004 anbietet, hat sich mittlerweile zum absoluten Erfolgsmodell im Rahmen der Nachwuchsge-

winnung entwickelt. Das Klinikum konnte bisher in jedem Jahr Auszubildende übernehmen und ihnen interessante berufliche Perspektiven aufzeigen. Einige von ihnen absolvieren ein berufsbegleitendes Bachelorstudium, das vom Klinikum finanziert wird.

Weltgebetstag 쮿 Bad Bramstedt. Am Freitag, 7. März, wird in Bad Bramstedt wieder der ökumenische Weltgebetstag gefeiert, diesmal in der katholischen Kirche. Den Ablauf der Feier geben diesmal Frauen des ägyptischen Weltgebetstagkomitees vor. Wasser ist das Thema des Gottesdienstes – sowohl symbolisch als auch ganz real. Zum einen ist es eine gefährdete Ressource in Ägypten, einem der wasserärmsten Länder der Erde. Zum anderen dienen Wasserströme als Hoffnungssymbol für Ägyptens Christinnen und Christen, die unter Einschüchterungen und Gewalt radikaler islamistischer Kräfte leiden. Der Gottesdienst beginnt um 18 Uhr. Im Anschluss an die Feier lädt das Vorbereitungsteam der evangelischen und katholischen Frauen alle Gottesdienstteilnehmer ins

Gemeindehaus der katholischen Kirche am Sommerland ein; es werden ägyptische Speisen angeboten.

Diavortrag zu Schiffsreise 쮿 Bad Bramstedt (pa) Über eine Schifffahrt von Kiel nach Brüssel zeigt Dr. Klaus Nernheim am Montag, 10. März, ab 15.30 Uhr einen Diavortrag bei der Volkshochschule am Maienbeeck 11. Das Motto lautet „Fluss-Genuss an Bord von MS Sanssouci“. Der Eintritt ist frei.

Leichtathleten tagen heute 쮿 Bad Bramstedt (pa) Die Mitglieder der Leichtathletikabteilung innerhalb der Bramstedter Turnerschaft kommen heute ab 20 Uhr im Sportlerheim zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammen. Neben den üblichen Regularien und Berichten müssen der Vorsitzende und ein Beisitzer auf zwei Jahre neu gewählt werden. Außerdem sollen verdiente Mitglieder der Abteilung für ihren Einsatz geehrt werden.

Neuer Name und neues Design 쮿 Bad Bramstedt (lru) Zum Start in das neue Jahr präsentiert sich die Ferienfahrschule Kowald mit geändertem Namen und neuem Design. Ab März heißt das Unternehmen an der Hamburger Straße 68 in Bad Bramstedt „Fahrschule Kowald Röck“. Anlass für den neuen Namen ist der Inhaberwechsel im Sommer 2013. Zu dem Termin übernahm Sven Röck die Geschäftsleitung der Fahrschule mit über 40-jähriger Tradition. Ansonsten hat sich nichts geändert - das bekannte Fahrschulteam steht den Fahrschülern weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Der „Führerschein in 18 Tagen“ zählt ebenso weiter zu den besonderen Angeboten der Ferienfahrschule. Die Idee dahinter ist, dass Interessierte die Zeit der Ferien, des Urlaubs oder andere freie Zeit für eine schnelle Abwicklung der Fahrstunden nutzen können. Der Beginn dieses Angebotes

ist immer am Montag und kann für alle Führerscheine, bis auf Klasse D für Busse, in Anspruch genommen werden. Aber auch die Fahrschüler, die die dieses Angebot nicht nutzen möchten, sind willkommen und finden eine ganz „normale“ Fahrschule vor. Der Theorie-Unterricht findet Dienstag und Donnerstag im Büro in Bad Bramstedt und am Montag und neu auch am Mittwoch am zweiten Standort an der Hauptstraße 17 in Großenaspe statt. Gefahren wird in Bad Bramstedt und Umgebung, aber auch ein Ausflug zum Üben nach Hamburg ist möglich. Für die Fahrstunden gibt es bereits einen neuen Ford Focus im geänderten Design der Fahrschule, und auch der zweite Wagen wird im Sommer ein neues Outfit bekommen. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 04192/2680 oder im Internet unter www.ferienfahrschulekowald.de.

Matjes-Montag ab sofort bei Seestern Bislang hatte Seesterns Fabrikladen an der Hamburger Straße in Bad Bramstedt montags geschlossen. Der frische und gern gekaufte Seefisch trifft erst dienstags morgens ein. „Wir haben aber immer mal Kundschaft auf dem Hof, die montags vor der verschlossenen Ladentür stehen. Das soll ab Montag, 3. März, nun anders werden“ gibt Geschäftsführer Gerhard Schönau bekannt. „Salate, Matjes und Bismarckhering produzieren wir an diesem Tag ab 6 Uhr morgens“, so Schönau „und bis 14 Uhr haben wir dann schon einiges fertig.“ Deshalb gibt es nun eine zusätzliche Öffnungszeit: Montags von 14 bis 18 Uhr sind

Feinkostfans nun willkommen im Fabrikladen, und das nicht nur zur Matjeszeit. Die holländische und durch hauseigene Rezepturen auch norddeutsche Spezialität habe sich ohnehin zum Ganzjahres-Artikel gewandelt, erläutert Schönau. „Matjes-Montag“ wird das Vorhaben bei Seestern genannt, weil in Ermangelung von Seelachs und Kabeljau montags nun auch mit Brathering, Salaten und eben Matjes eine leckere Fischmahlzeit zubereitet werden kann. Frischer Seefisch ist weiterhin erst ab Dienstag, 9 Uhr vorrätig. Am 3. März gibt es „über den Tresen hinweg“ verschiedene Matjeshappen zum Probieren. Foto hfr

Fachgeschäft mit fünf Fleurop-Sternen Eines der Fahrschulfahrzeuge der Bad Bramstedter Fahrschule Kowald Röck gibt es schon im geänderten Design nach einer im Sommer vergangenen Jahres vorgenommenen Übernahme der Geschäftsleitung durch Sven Röck. Foto lru

Fachanwältin referiert 쮿 Bad Bramstedt. Besteht ein Urlaubsanspruch, ein Anspruch auf Lohn während einer Erkrankung? Was hat es mit der pauschalen Sozialversicherungsabgabe auf sich und können Beiträge zur Rentenversicherung gezahlt werden? Diese und viele andere Fragen beantwortet Rechtsanwältin Sascha Lotzkat aus Norderstedt, Fachanwältin für Arbeitsrecht, am Mitt-

woch, 26. März, ab 19.30 Uhr im Saal des Schlosses, Bleeck 16 während einer Veranstaltung der Volkshochschule in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Gabriele Städing. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 04192/7109 bei der Volkshochschule ist erwünscht. Die Kosten für die Veranstaltung betragen 4 Euro.

Den Titel „Fünf-Sterne-Fleurop-Fachgeschäft“ trägt das Blumengeschäft „Blumen und Gestaltung Uwe Biehl“ an der Glückstädter Straße 18a in Bad Bramstedt mit Stolz, denn es ist ein Zeichen für höchste Qualität. Nur wenige Fleurop-Partner erfüllen alle Kriterien in Sachen Frische, Vielfalt, Beratung, Auftritt gegenüber den Kunden und Service. Inhaberin Andrea Biehl (Foto rechts, mit Mitarbeiterin Britta Rohweder) lässt ihre beiden Geschäfte in Bad Bramstedt und Kaltenkirchen freiwillig darauf prüfen. „Die gute Qualität macht uns aus“, sagt die Florist-Meisterin und setzt beim Einkauf ihrer Waren überwiegend auf regional erzeugte Blumen und Pflanzen. Tulpen, Gerbera, Freesien, Vergissmeinnicht, Primeln und Narzissen gibt es bereits zu dieser Jahreszeit aus den Marsch- und Vierlanden. Damit unterstützt sie die Vereinigungen deutschen Blumengroßmärkte „Ich bin von hier“ und „Vierländer Frische“. Sobald das Wetter besser und die Temperaturen höher sind, wird es auch wieder Rosen, so-

wie zum Sommer Freilandrosen aus re- Biehl“ an beiden Standorten anbietet. Ingionalem Anbau geben. „Wir stehen in formationen unter www.blumenden Startlöchern für den Frühling“, sagt biehl.de und 04192/2941. Andrea Biehl. Bunte Farben bei den Foto und Text lru Schnittblumen gibt es bereits und die Messeneuheiten mit Übertöpfen aus Glas und Keramik sowie Accessoires in den aktuellen Trendfarben treffen ebenso in den nächsten Wochen ein. Und dann geht auch die Dauergrabpflege wieder los, die „Blumen und Gestaltung


Lokales nord express

26. Februar 2014

17

Fiat 500L Trekking Modell 1.6 16V Multijet Der Wochenendausflug mit der Familie steht bevor. Papa, Mama und die Kinder brauchen dafür eine Menge Platz. Ein Fall für einen Mittelklasse-Kombi oder einen SUV, aber auf keinen Fall für einen Fiat 500, denkt man. Aber das ist falsch, weil der kleine, zweitürige Knuddel einen großen Bruder bekommen hat - den 500L. Den gibt es in verschiedenen Varianten, zum Beispiel als Trekking. Optisch hat der L nur noch wenig mit dem 500er zu tun. Der Trekking ist 18 Zentimeter höher, 16 Zentimeter brei-

ter und 60 Zentimeter länger. Er verfügt über eine große Heckklappe, markante Stoßfänger, seitliche Beplankung, Unterfahrschutz und ausgestellte Radhäuser für die 17Zoll-Felgen. Innen setzt sich der gute äußere Eindruck fort. Zweifarbigkeit ist hier Trumpf - sei es beim Lenkrad, den Sitzen oder den Verkleidungen. Das ist alles gelungen und symbolisiert einen Hauch von Luxus. Die Bedienung der Instrumente fällt erst nach einer Eingewöhnungsphase leicht. Den Zündschlüssel ins Schloss zu stecken, ist etwas fummelig. Und es sztört, dass die Sitzheizung außerhalb des

AUTO IM TEST

Fiat 500L Trekking 1.6 16V Multijet Antrieb: Vier-Zylinder-Motor, 1598 ccm, Vorderradantrieb, Sechs-GangGetriebe. Maße: Länge 4,27 Meter, Breite 1,80 Meter, Höhe 1,68 Meter, Leergewicht 1450 Kilogramm, zulässiges Gesamtgewicht 1925 Kilogramm, Gepäckraum 343-1310 Liter, Tankinhalt 50 Liter. Leistung: 77 kW/105 PS, Höchstgeschwindigkeit 175 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 12 Sekunden (Werksangaben), maximales Drehmoment 320 Nm. Verbrauch: 5,6 Liter innerstädtisch, 4,1 Liter außerstädtisch, 4,7 Liter im Durchschnitt (Werksangaben), Diesel, CO2-Ausstoß 122 g/km, Tankreichweite bei Normverbrauch 1063

Kilometer. Serienausstattung: unter anderem Seitenairbags vorne, Kopfairbags vorne und hinten, Klimaanlage, Radio, Bluetooth, ESP, Antriebsschlupfregelung, Anfahrhilfe am Berg, Lenkassistent, Parksensoren hinten, getönte Scheiben hinten, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, Mulifunktionslenkrad, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Geschwindigkeitsregelanlage, StartStopp-Automatik, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelichtfunktion, elektronische Traktionskontrolle, Tagfahrlicht, Trekking-Design-Kit; Extras Testwagen: Sitzheizung vorne, Hifi-Soundsystem, Navigationssystem. Preis: ab 21950 Euro.

Sichtbereichs des Fahrers eingeschaltet werden muss. Die hohe Sitzposition im Trekking gefällt. Zuerst fühlt man sich hinter dem Steuer zwar wie in einem Transporter, doch man hat sich schnell daran gewöhnt. Das Raumgefühl ist luftig, die Rundumsicht klasse. Eine große Stärke des Fiat 500L ist seine Ladefläche. Der Kofferraum fasst 343 Liter. Die Rücksitzbank kann zugunsten eines größeren Volumens in Längsrichtung verschoben werden. Sie lässt sich aber auch komplett umlegen, so dass ein Stauraum von beachtlichen 1310 Litern entsteht. Praktisch ist auch das Unterbodenstaufach. Als Motorisierung stehen zwei Benziner (95 und 105 PS) sowie zwei Diesel (85 und 105 PS) zur Wahl. Der Testwagen war mit dem stärkeren Selbstzünder ausgestattet, und der ist eine gute Wahl. Der VierZylinder ist nur beim Start etwas brummig, benimmt sich dann aber kultiviert. Er hat auch keine Mühe, das Auto auf knapp 180 km/h zu be-

Der Innenraum des Fiat 500L Trekking ist hübsch gestaltet. Auf der Rückbank (links) gibt es ausreichend Platz. Fotos tö

schleunigen. Auch der Verbrauch kann sich sehen lassen. Zwar liegt er nicht bei den vom Hersteller angegebenen 4,7 Liter für die 100-Kilometer-Distanz. Aber ein Wert von etwa 6 Liter gibt keinen Anlass zur Klage, weil auch viele schnelle Autobahnkilo-

Ab 1. März: Schwarz ist das neue Grün 쮿 Vom 1. März an dürfen Mofas und Mopeds nur noch mit schwarzem Kennzeichen fahren. Die grünen Nummernschilder verlieren ihre Gültigkeit. Wer dann noch mit grünem statt schwarzem Kennzeichen fährt, hat keinen Haftpflichtversicherungsschutz und macht sich strafbar. Die neuen Mofakennzeichen sind direkt bei den Kraftfahrtversicherern erhältlich. Das Unfallrisiko der Klein-

krafträder ist hoch:. Mit 15 Schäden auf 1000 Fahrzeuge verursachen Mofas und Mopeds fast doppelt so viele Unfälle wie „richtige“ Motorräder. Für welche Fahrzeuge gilt das schwarze Kennzeichen? - Kleinkrafträder, wie Mofas und Mopeds, die nicht mehr als 50 Kubikzentimeter Hubraum haben und nicht schneller als 45 Stundenkilometer fahren. - Elektrofahrräder mit ei-

ner Tretunterstützung bei Geschwindigkeiten über 25 km/h oder einer tretunabhängigen Motorunterstützung über 6 km/h bis max. 45 km/h. - Segways und ähnliche Mobilitätshilfen mit elektrischem Antrieb und einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 20 km/h. - Quads und Trikes mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 Stundenkilometer und einem Hubraum von

maximal 50 Kubikzentimetern. - E-Roller, die über eine Betriebserlaubnis verfügen und maximal 45 Stundenkilometer schnell sind. - Motorisierte Krankenfahrstühle Der Versicherer ist über die Buchstabenkombination des Kennzeichens im Internet (www.gdv-dl.de/mofakennzeichen) oder über den Zentralruf der Autoversicherer (0800/2502600) feststellbar.

meter abgespult wurden. Das Design des 500L Trekking symbolisiert Offroadcharakter. Er hat aber keinen Allradantrieb, so dass sich ein Ausritt in schweres Geläuf nicht anbietet. Dank erhöhter Bodenfreiheit und Antriebsschlupfregelung kann man

ruhig eine Ausfahrt abseits befestigter Straßen wagen. Der Fiat 500L Trekking kostet 21950 Euro. Dafür gibt es einen modernen LifestyleVan mit viel Platz und hübscher Gelände-Optik, der sich deutlich von seinen Konkurrenten abhebt. tö


18

nord express Lokales

26. Februar 2014

Auto - Technik Ankauf Ankauf zu besten Preisen alle PKW, LKW, Transp., Busse, Gel.-Wg., auch def., zahle von 100 b. 12.000 Euro, auch alle Japaner

04191/89619 o. 0172-4085761 !!! 1 A für Export Ankauf alle KFZ heil/Unfall/def., Opel, Audi, VW, BMW, Ford, Fiat, Peugeot, DB, Mitsubishi, Renault, Toyota, Mazda, Honda, Nissan, Skoda, Suzuki usw. Busse, Gelände-wg., Transp., LKW.,Abmeld.kostenlos faire Preise, Tgl. 04191/7226758

Dirk Tiede Kfz-Handel - Ankauf von PKW aller Art, auch abends oder am Wochenende 콯 04192/ 2014144 o. 0172/4301644

Mercedes

Renault

Mercedes Benz Diesel, Bj 1998, Ranault Master T35 2,8 DTI KasTÜV 2015, € 1.000,- 콯 04558/ tenwagen, hoch, EZ 10/00, 84 kW, 267 tkm, TÜV 6/2015, elFH., 538 AHK, ABS, 3 Sitzer, Wi+So-Reifen, R/C, weiß, Neuteile 4500,- € Martin Sponholz f. 3500,- € VHS 콯 0163/9643941 Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Ankauf-PKW, seriöse Dtsche. Alveslohe, Ellerau, Norderstedt Firma, sofort Bargeld, Abmelund Umgebung. dung 콯 04192/889912 oder 콯 0172/4594489 Tel. 04191/7 22 60-13, Fax -19 martin.sponholz@segeberger-zeitung.de

Camping

Rätsellösungen der vergangenen Woche

Ankauf KFZ auch f. Export:

Opel, VW, MB, Audi, BMW, Seat, Toyota, Nissan, Honda, Mazda, Ford, Skoda, Renault, Peugeot u.s.w., heil, defekt, unfall, auch tüv-fällig, Motor-/Getriebesch. Auch Sa.-So. Zahle gut.

콯 0 41 91 / 9 10 58 79

Wohnwagen, Tabbert Vivaldi 495, Bj. 2010, Einzelb., Komfortausst., Mover-65er Oyster Autom., 22 Zoll Flach-TV, 100 AH Batterie, Autark-Buster-Sonnendach mit Pot u. Pan 14.700,- €, 콯 0175/4878080

Deutsche Firma kauft PKW’s, Busse und Wohnwagen. Hausbesuche auch Sa + So 04552/418 ii Ankauf: PKW/LKW/Busse, alle Modelle, TÜV, KM, Unfall, def. Zust. egal, z. besten Preisen, Abmeldg. d. uns, 콯 04551/9631965

Verkauf Alt- und Schrottfahrzeuge – Abholung kostenlos, zahle Restwert. 콯 0162/4297931

Für die Zustellung Ihrer Briefpost in ganz Deutschland. Alle Verkauf- und Annahmestellen unter www.nordbrief.de oder erfragen unter 0431/9 90 94 11.

Suche Wohnwagen, Typ/Größe/TÜV egal, aber fahrbereit, heil + trocken, 콯 0160/ 99049577 Suche ält. Wohnwagen bis ca. € 1.500,-, 콯 0151/55768435

Perfekter Service 쮿 Kaltenkirchen (csr) Das Autohaus Opel Fischer ist sicherlich einer der ältesten Kfz-Betriebe in Kaltenkirchen. Seit 1867 ist der Familienbetrieb in der fünften Generation dem Auto verbunden und seit 1950 aus Tradition und Überzeugung Partner der Opel Adam AG, dazu seit 2005 Chevrolet-Partner. Das Team rund um Inhaber Kay Fischer arbeitet Hand in Hand für den Erfolg des Unternehmens und am perfekten Service für die Kunden. Mit Begeisterung und Kompetenz wartet, repariert und verkauft Opel Fischer innovative und schicke Fahrzeuge. Das Autohaus Fischer bietet ein breites Spektrum an Opel- und Chevrolet-Modellen, das keinen Wunsch offen lässt: Die aktuellen Neuwagen stehen ebenso zum Verkauf wie ein großes Angebot an Vorführwagen, Gebrauchtwagen, jungen Opeln (Tageszulassung, Jahreswagen) oder Mietwagen. Im Moment ist der Anreiz hoch, einen Neuwagen gegen Inzahlungnahme des Gebrauchtwagens zu kaufen: Kay Fischer zahlt für den Gebrauchten zusätzlich 1000 Euro. Zu den regulären Garantien, je nach Hersteller bis zu 36 Monate, gibt es bei bei

Unter Inhaber Kay Fischer – hier mit dem neuesten Cascada wurde der alteingesessene Kfz-Betrieb Fischer an die Wernervon-Siemens-Straße verlegt und damit auch vergrößert. csr

und Auslieferung bis zu Finanzierungen und Versicherung sowie schließlich dem Treue-Pass, der eine kostenlose Inspektion verspricht. „Wir arbeiten hart daran, unsere Kunden zufriedenzustellen“, erklärt Kay Fischer, der das Autohaus seit 1996 führt. Dazu gehören nicht nur kundenfreundliche Öffnungszeiten von 7 bis 18 Uhr während der Woche und sonnabends von 9 bis 12 Uhr. Vom Rundum-Service bei Wartung, zügiger Reparatur und Unfallinstandsetzung, täglichen HU/AU-Abnahmen, Glasreparatur, Reifeneinlagerung, Ersatzfahrzeug oder 24-Stunden-Abschleppdienst muss alles stimmen. Fahrzeugteile werden mehrfach täglich im Autohaus angeliefert. Um die Qualität zu sichern, bildet das Traditionsunternehmen regelmäßig eigenen Nachwuchs aus. Die nächste Aktion bei Opel Fischer steht fest: Am 12. April veranstaltet das Autohaus Fischer einen Gewerbetag. Dann wird die ganze Nutzfahrzeugpalette vom Transporter bis zum 9-SitzerBus präsentiert. Weitere Informationen im Mechatroniker Roland Skiera sorgt in der Werkstatt des Auto- Internet unter www.opelfihauses für das reibungslose Funktionieren einer Klimaanlage. scher.de. ihm noch die verlängerbare Garantie bis zu 10 Jahren. Wer nur hin und wieder ein Fahrzeug braucht, wird bei der Autovermietung OpelRent schnell fündig. Außer dem Fahrspaß und den unverwechselbaren Designs wie beim Cabriolet Cascada, dem SUV Mokka oder dem Lifestyle-Autos Adam bekommen Opel-Liebhaber und Chevrolet-Freunde nicht nur verschiedene Ausstattungspakete, sondern Beratung und einen erstklassigen Service: Von der ersten Probefahrt über die Konfiguration

Horoskop


! n e i g r e n E e v i t Alterna ! n e r a p s n e i g r e En Fördermittel sichern für Modernisierung

Holger Lieske erklärt gern die verschiedenen Modelle von Kachelöfen bis hin zu Ofensystemen, die die Heizung unterstützen können.

Große Ofen-Auswahl 쮿 Norderstedt. „Wenn wir gehen, wird es warm!“, verspricht Holger Lieske von der Erlebniswelt für Kachelöfen und Kamine an der Langenhorner Chaussee 691a - am Kreisel Segeberger Chaussee - in Norderstedt. Das Unternehmen bietet alles aus einer Hand rund um die wohlige Wärme aus Öfen – von der Ofen-Auswahl über den Aufbau und den Anschluss an den Schornstein sowie die Errichtung des Schornsteins und das Brennmaterial. In der Ausstellung in Norderstedt sind über 100

verschiedene Öfen aller namhaften Hersteller zu sehen, von Kachelöfen über Heizkamine bis zu Kaminöfen. Eine Filiale gibt es in Ellerau am Buchenweg 26. Aktuell gibt es Frühjahrsaktionen. So werden Öfen des schwedischen Herstellers Contura bis zu 300 Euro günstiger angeboten. pjm

dentliche Zuschüsse und zinsgünstige Kredite beantragt werden“, erklärt er seine Beratungstätigkeit. Denn um in den Genuss der Förderungen zu kommen, müssen nicht nur die richtigen Anträge gestellt, sondern auch von einem qualifizierten Berater bestätigt werden. Wer prüfen möchte, ob die Energieeffizienz eines Gebäudes gesteigert werden kann oder noch mehr Einsparungen möglich sind, kann sich ebenfalls umfassend von Nico Winterberg beraten lassen. csr 쐽 Gebäude-Energieberatung Winterberg, Telefon 04193/807878, Mobil: 0162/5932850, www.gebwinterberg.de.

쐽 Erlebniswelt Kachelofen & Kamin, Telefon Norderstedt 040/5294766, Telefon Ellerau 04106/7978552, www.kachelofen-undkamin.de

Thees Bernhardt (2. von rechts) und sein Team bieten rund um die Uhr einen Notdienst an.

Hilfe in Notfällen 쮿 Kaltenkirchen. „Wenn auch größere Heizkörper das Problem von zu kühlen Räumen nicht beheben, kann ich die Ursachen herausfinden“, erklärt Thees Bernhardt. Denn der Inhaber des gleichnamigen Meisterbetriebes Bernhardt Sanitärtechnik im Kisdorfer Weg 21 in Kaltenkirchen ist gleichzeitig geprüfter Gebäudeenergieberater. Seit über 20 Jahren versteht er sich als Dienstleister seiner Kunden. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat sich Thees Bernhardt im Heizungsbereich auf Gas, Gas-Brennwerttechnik

쮿 Kisdorf. Für alle Häuslebesitzer, die bereits wissen, welche energetischen Sanierungsmaßnahmen sie umsetzen wollen, und die staatliche Fördermittel beantragen möchten, lohnt sich in jedem Fall die Beauftragung eines Energieberaters. Nico Winterberg von der gleichnamigen Gebäude-Energieberatung in Kisdorf rät allen Renovierern wie auch den Handwerkern, bei der energetischen Modernisierung mit ihm zusammenzuarbeiten. „Oft sind es nur Kleinigkeiten, die Handwerker in ihrer Ausführungsplanung ändern müssen, und schon können bei der KfW-Bank und anderen staatlichen Stellen or-

und Solarthermie spezialisiert. Von der Neuinstallation bis zur Wartung ist er außerdem mit einem 24-Stunden-Notdienst erreichbar. Darüber hinaus plant und realisiert das Unternehmen auch komplette Bäder. In jeder Hinsicht technologisch gut ausgestattet, übernehmen die Spezialisten auch die Rohrreinigung in Haus und Kanalisation sowie die Leckageortung oder das Auffinden von Feuchtigkeitsursachen. csr 쐽 Thees Bernhardt Sanitärtechnik, Telefon: 04191/ 8450, www.thees-bernhardt.de

Fotos Kopfleiste: nivel/geralt/battman@PIXELIO.de

Nico Winterberg weiß, wie Bauherren Fördermittel und Zuschüsse bekommen können.

Problem: Schimmel 쮿 Bad Segeberg. „Jede Energie-Sparmaßnahme fängt mit einer umfangreichen Beratung an“, sagt Dirk Specht, vereidigter Sachverständiger für das Maurer- und Betonbauerhandwerk sowie Energieberater. Steht das Sanierungskonzept, kann Specht, der sein Büro in Bad Segeberg hat, die Angebote der Firmen vergleichen und dann auch den Baufortschritt begleiten, damit die Qualität gewährt ist. „Ein Problempunkt ist der Schimmelpilz - er tritt immer häufiger auf in Neubauten“, oft nutzungsbedingt oder Folge bautechnischer Mängel. Als Sachverständiger erkennt und bewertet er Schimmelbildung und gibt Ratschläge zur Sa-

nierung. Dafür bringt der studierte Architekt und gelernte Bauhandwerker über 30 Jahre Berufserfahrung in der Branche mit. pjm 쐽 Sachverständigenbüro Dirk Specht, Telefon 04551/ 897382, www.bausachverstaendiger-segeberg.de

Dirk Specht zeigt ein Beispiel einer Komplettsanierung.


! n e i g r e n E e v i t Alterna ! n e r a p s n e i g r e En Energieparen durch gute Planung Christian Böge (links) freut sich, mit Rick Schwarz jemanden im Team zu haben, der die drittbeste Gesellenprüfung im Kreis Segeberg absolvierte.

Das optimale Heizkonzept finden 쮿 Nützen. Seit 1999 hat es sich die Firma Christian Böge GmbH zur Aufgabe gemacht, für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche - ob privat, Wohnanlagen, Landwirtschaft, Industrie, Handwerk oder Schulen - das optimale Heizkonzept zu erarbeiten. Außer der Installation effektiver Heizsysteme oder Solaranlagen gehören Sanitärarbeiten vom kompletten Bad über die Trinkwasserversorgung bis zum Brunnen dazu. Neben den klassischen Heizungen mit Öl und Gas oder Solar, will

Christian Böge mit Pelletund Holzschnitzelanlagen nicht nur einen Beitrag für die Umwelt leisten, sondern die Heizkosten reduzieren. Darüber hinaus werden neue Aanlagen mit Zuschüssen und Krediten gefördert. Wartung und Pflege von Heizungsanlagen und deren richtige Einstellung bringen Betriebssicherheit und Effizienz, verspricht der Installateur und Heizungsbaumeister.

쮿 Bad Segeberg. Das Familienunternehmen Johannes Specht Bau in Bad Segeberg steht nunmehr seit 145 Jahren für Erfahrung im Neubau und in der Sanierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Energiesparen fängt bei der Bauplanung und im Keller an. Das Motto des Unternehmens lautet „SanReMo“: Sanieren - Renovieren – Modernisieren. Das reicht von Kleinstreparaturen über defekte Fassaden und Balkone bis zur kompletten Wärmedämmung und Kellersanierung. An Balkonen gibt es oft Schwachpunkte, an denen Wärme entweichen kann oder Feuchtigkeit eindringt. Viele Keller sind mittlerweile schon in die Jahre

쐽 Christian Böge GmbH, Telefon 04191/956966, www.bio-energiesysteme.de

übernimmt Putzarbeiten, Fassadenanstriche oder Flachverbände. In den Innenräumen übernehmen die Mitarbeiter Maler-, Lackierund Tapezierarbeiten und verlegen Bodenbeläge in verschiedenen Materialien. csr 쐽 Malereibetrieb Möller GmbH, Telefon 04191/4676, www.mm-malermoeller.de

Malermeister Lars Kriemann kennt sich aus mit verschiedenen Dämmmaterialien.

쐽 Johannes Specht Bauunternehmen, Telefon 04551/996666, www.specht-bau.de

Raik Hagemeister zeigt die verschiedenen Möglichkeiten in Design und Technik.

Dämmung vom Profi zahlt sich aus 쮿 Kattendorf. „Mit einer professionellen Fassadendämmung spart man vom ersten Tag an Heizkosten“, erklärt Lars Kriemann, Malermeister im Malereibetrieb Möller in Kattendorf in der Sievershüttener Straße 26. Der Malereibetrieb, der in der dritten Generation geführt wird, arbeitet obendrein mit nachhaltigen und ökologischen Dämmmaterialien aus Holz oder Mineralwolle (StoTherm), die außerdem schwerer brennbar sind als Polystyrole (Styropor). Der 20-köpfige Meister- und Ausbildungsbetrieb verwendet modernste Techniken an Neu- und Altbauten und

gekommen, Mauerwerk und die Abdichtung und Dämmung der Außenwände benötigen dringend eine Sanierung, auch um Energieverluste zu vermeiden. Es gibt unterschiedliche Lösungen: die klassische Abdichtung von außen oder die nachträgliche Innenabdichtung. Das Bauunternehmen Specht bietet die Sanierung von der Beratung über die Planung bis zur Ausführung aus einer Hand. Mit der Sanierung werden die Energiekosten gesenkt, der Wert der Immobilie gesteigert und der Wohnkomfort verbessert. pjm

Öfen lassen sich elektrisch steuern 쮿 Kaltenkirchen. Für Raik Hagemeister, den Inhaber des Meisterbetriebs FliesenKamine-Kachelöfen in Kaltenkirchen, gehören Planung, Umbau, Neubau und Wartung rund um den Kachelofen zu den täglichen Aufgaben. Der erfahrene Meister ist Fachmann in allen Fragen rund um Technik und Design und präsentiert in seinen Verkaufsräumen im Teinsiek 5 eine große Auswahl an Kaminen und Öfen. Die Investition in den eigenen Kamin oder

Kachelofen ist nicht nur aufgrund der geringeren Betriebskosten interessant, auch auf Seiten der Technik hat sich einiges getan. Elektronische Ofensteuerungen erhöhen den Komfort bei der Bedienung eines Ofens bei gleichzeitiger Verbesserung des Wirkungsgrades. Kamin- und Kachelofeneinsätze können zudem mit Wassertechnik ausgestattet werden. csr 쐽 Fliesen-Kamine-Kachelöfen, Telefon 04191/ 910360

Modernisieren statt erneuern 쮿 Wittenborn. Der Umwelt und tieren. Manche Geräte sind sogar schon nicht zuletzt dem Portemonnaie zulie- so weit, dass sie Strom- und Energiebe gilt es mehr denn je, Energie(kosten) preise für eine möglichst sparsame zu sparen. Eine neue Möglichkeit hält Schaltung berücksichtigen. So können die Firma Moritz Haustechnik aus Wit- bis zu 25 Prozent Energiekosten eingespp tenborn parat: Das Hybrid-Wärme- spart werden. pumpensystem ASB von Junkers kann mit einem vorhandenen Heizsystem 쐽 Moritz Haustechnik, Telefon 04554kombiniert werden. „Bei Kesseln, die 7056668, www.moritzhaustechnik.de 20 Jahre oder älter sind, ist ein Komplettaustausch empfehlenswert“, erläutert Peter Moritz, „jüngere Anlagen kann man sehr gut ergänzen.“ Ein Hybrid-System ist für jedes Haus umsetzbar. Ist der vorhandene Kessel zu alt oder zu ineffizient, um ihn sinnvoll einbinden zu können, kann man mit der Cerapur Aero ein Gerät aus der Kombination Gasbrennwertgerät plus Luft/ Wasser-Wärmepumpe mon- Chef Peter Moritz bespricht mit Thomas Buck die nächsten Aufgaben. Fotos Kopfleiste: nivel/geralt/battman@PIXELIO.de


! n e i g r e n E e v i t Alterna ! n e r a p s n e i g r e En Sechs Meister für Öfen und mehr 쮿 Leezen. „Energie & Schornstein ist ein Zusammenschluss von sechs Bezirksschornsteinfegermeistern aus der Region“, erklärt Hans-Jordt Petersen. Er und seine Kollegen Dietmar Thies, Manfred Huth, Vinzenz Kieslich, Gerd Warnholz und Holger Breuß bieten mit ihrem Unternehmen neben dem Rewe-Supermarkt in Leezen Energieberatung inklusive Energieausweis und Thermografie, Kaminöfen und Zubehör, Schornsteine

von Bau bis Reinigung aus einer Hand. In der Ausstellung sind ständig verschiedene Kaminöfen des dänischen Herstellers Heta zu sehen. „Die decken die ganze Palette von Öfen ab, die gebraucht werden“, sagt Petersen. Das reicht vom einfachen Ofen für gemütliche Wärme bis zur Heizungsunterstützung, von Öfen für Scheitholz und Holzbriketts bis zu Pelletöfen. Der Service beginnt mit der Beratung über den

Aufbau bis zum Anschluss an den Schornstein. „Wir legen auch das Streichholz für das erste Anheizen an“, verspricht Petersen. Als Energieberater helfen die Schornsteinfegermeister auch bei Anträgen für staatliche Zuschüsse für energetische Sanierungen. Als eine Möglichkeit bietet Energie & Schornstein einen Wärmeschutz durch Einblasen eines Dämmmaterials zwischen zweischaliges Mauerwerk. Für alle

Neue Fenster und Türen sind ein erster Schritt zur Modernisierung, erklärt 쮿 Barmstedt/Kreis Wolfgang Segeberg. Eine zuNötzel. kunftsorientierte Entscheidung haben die Stadtwerke Barmstedt schon vor Jahren getroffen: Die Umstellung aller Kunden auf 100 Prozent regenera쮿 Norderstedt. Neue Fens- tiv erzeugter Energie ter und Türen werden gerne als aus reiner Wasserkraft. erster Schritt zur Sanierung Hierzu wurde eigens und Modernisierung von Häu- ein Vertrag mit einem sern empfohlen. Dabei kommt norwegischen Wasseres aber auf die passgenaue Fer- kraftwerk geschlossen, tigung und Einhaltung hoher über den die StadtwerQualitätsstandards an, damit ke Barmstedt für ihre beim Einbau nicht Wärmelü- Kunden den „klimagucken in den Fassaden entste- ten“ Strom beziehen hen. „Deshalb ist es wichtig und bei dessen Erzeubeim Kauf von Fenstern und gung keine klimaTüren immer auf das Gütesie- schädlichen CO2-Emisgel der Gütegemeinschaft sionen entstehen. Das Fenster und Haustüren zu ach- Besondere: Alle privaten“, sagt Wolfgang Nötzel, Ge- ten Haushalte und schäftsführer der Firma Nötzel Kleingewerbe-Kunden Fenster-Türen GmbH an der erhalten von den Oststraße 34 in Norderstedt. Stadtwerken den kliDeren Ansprüchen hat sich mafreundlichen Strom Nötzel Fenster schon seit seiner seitdem ohne MehrkosGründung 1968 verschrieben. ten. „Als regionales 쐽 Nötzel Fenster – Türen GmbH, Stadtwerk nehmen wir Telefon 040/5268900, www.noetunsere Verantwortung zel-fenster.de sehr ernst. Alle unsere

Fragen rund um die Energieberatung empfiehlt Petersen eine Terminvereinbarung. Die Ausstellung in Leezen ist in der Woche ab Mittag ge- Das Team: Dietmar Thies (von links) , Holger Breuß, Manfred Huth, Vinzenz Kieslich, öffnet, Sonnabend von Hans-Jordt Petersen und Gerd Warnholz. 10 bis 13 Uhr. pjm 쐽 Energie & Schornstein GmbH & Co. KG, Telefon 04552/993010, www.energie-und-schornstein.de

Erdgas und Ökostrom für die Region

Gütesiegel für Fenster

Haushalts- und Kleingewerbekunden beziehen über uns ihre elektrische Energie, die gänzlich ohne Anteile an Strom aus Atom-, Kohle- und Ölkraftwerken auskommt“, betont Fred Freyermuth, Werkleiter der Stadtwerke Barmstedt. Dass es bei den Stadtwerken nicht nur beim Strom fair zugeht, erfahren die Kunden auch im Umgang mit dem Unternehmen.

쐽 Stadtwerke Barmstedt, Telefon 04123681871, www.stadtwerke-barmstedt.de

Eine schöne (Heiz-)Alternative

Anlagen prüfen 쮿 Kaltenkirchen. Mit der modernen Brennwert-Technik werden Umwelt und Geldbeutel geschont, weil auch noch die im Abgas gespeicherte Energie ausgenutzt wird. Um diese Technologie zu erhalten, zahlt sich eine regelmäßige Überprüfung und Reinigung der Heizungsanlage aus. „Regelmäßige Wartungen schaffen die Voraussetzung für dauernde Betriebsbereitschaft, Zuverlässigkeit und hohe Lebensdauer der Heizung. Ein gut gewartetes Heizgerät arbeitet mit einem besseren Wirkungsgrad und daher viel wirtschaftlicher“, erklärt Rainer Stange, Inhaber der Firma Rainer Stange Heizungsbau im Kisdorfer Weg 15-17 in Kaltenkirchen. Ebenso wie beim Auto empfiehlt er eine jährliche Wartung. Der Installateur- und Heizungsbaumeister konzipiert für seine Kunden individuelle Heizanlagen mit Gas, Öl oder Festbrennstoffen, kombiniert mit Solarthermie

Fred Freyermuth ist Werkleiter der Stadtwerke Barmstedt.

Schließlich stehen Transparenz und absolute Unabhängigkeit von Energie-Konzernen im Vordergrund. Ein nicht unwesentlicher Faktor ist aber auch, dass bei den Stadtwerken Barmstedt die Kunden keine Vorauszahlung leisten und eine tagesgenaue Abrechnung über 365 Tage erhalten. „Service wird bei uns großgeschrieben und tagtäglich gelebt. Unsere Stärke ist die Nähe zu unseren Kunden, die wir vor Ort oder am Telefon freundlich und kompetent bedienen. Nicht ohne Grund schenken uns bereits viele Kunden auch außerhalb der Barmstedter Stadtgrenzen ihr Vertrauen. Darüber freuen wir uns sehr“, so Freyermuth.

Rainer Stange (rechts) und Mitarbeiter Thorsten Lübcke empfehlen regelmäßige Wartungen der Heizungsanlage.

oder auch wassergeführten Kaminen, deren Wärme zu rund 30 Prozent für Raumlufterwärmung und 70 Prozent für Wassererwärmung der Heizkörper eingesetzt wird. Bäder in Neu- oder Altbauten werden schlüsselfertig umgesetzt. Darüber hinaus bietet er neben Installation alle branchenüblichen Wartungen und Reparaturen rund um Heizung und Sanitärtechnik an und verspricht auch eine Kesselsanierung oft schon innerhalb eines Tages. csr 쐽 Rainer Stange Heizungsbau, Telefon 04191/ 9090437, E-Mail: Info@RSHeizungsbau.de

Fotos Kopfleiste: nivel/geralt/battman@PIXELIO.de

쮿 Bad Segeberg. Kamine werden immer beliebter als gemütliche Heiz-Alternative. Sie sorgen für wohlige Wärme und sind ein heimeliger Blickfang. Doch selbst bei Kaminen geht die Entwicklung voran. „Es gibt neue Heizeinsätze mit einer besseren Verbrennung“, erklärt Volker Albers, Inhaber von Adolf Rohlf & Söhne mit Ausstellungsräumen an der Hamburger Straße 90 in Bad Segeberg. Die Heizeinsätze sind das Herz des Ofens. Die neuen Brennräume haben einen Wirkungsgrad von 80 bis 85 Prozent statt vorher 60 bis 70 Prozent. Kachelofen und Heizkamine mit Wasserspei-

cher können zur Unterstützung oder Ergänzung der normalen Heizungsanlage verwendet werden. Auf dem Gebiet der Zentralheizungen werden ebenfalls neue Alternativen entwickelt. „Der Holzvergaserkessel als Zentralheizung ist neu bei der Firma Brunner im Programm“, berichtet Albers. Das Unternehmen ist seit über 40 Jahren am Markt und bietet auch eine „Heizzentrale“, in der auf wenig Platz die gesamte Heizungssteuerung untergebracht ist. Für einige Modernisierungen der Heizungsanlage gibt es Zuschüsse der Bundesanstalt für Wiederaufbau. „Als Fachbetrieb stehen wir jederzeit für eine Beratung zur Verfügung.“ pjm

Volker Albers ist Spezialist für Öfen und Kamine. .

쐽 Adolf Rohlf & Söhne, Inhaber Volker Albers, Telefon 04551/ 2290, www.rohlfkamine.de


22

nord express Lokales

26. Februar 2014

Erfolgreicher Nachwuchs

Drei Frauen buhlen um die Gunst Jan Webers (Erhard Borchers): Haushälterin (Haida Fricke, von links), Sekretärin (Katrin Greve) und Freundin (Andrea Gerth, hinten). Foto ptl

Herzensbrecher im Dilemma 쮿 Stuvenborn (ptl) Die Herzen der Frauen erobert der Börsenmakler Jan Weber (Erhard Borchers) mit Leichtigkeit. Gelingt es ihm, auch beruflich auf der Überholspur zu bleiben? Dafür benötigt er den Zuspruch seines amerikanischen Chefs (Jürgen Dittmer), der auf konservative Wertvorstellungen beim Privatleben seines Mitarbeiters setzt. Der hat vorgegeben, verheiratet zu sein. Als der Vorgesetzte sich völlig überraschend mit seiner Gattin (Nicole Timmermann) zum Abendessen ankündigt, wird Jan Weber zum Handeln gezwungen. Seine Freundin (Andrea Gerth) weigert sich, im falschen Spiel eine Rolle zu übernehmen. Die Haushälterin (Haida Fricke) wittert

plötzlich ungeahnte Chancen. Auch die Sekretärin (Katrin Greve) verspricht sich Vorteile von ihrer Hilfe. Verwechselungen, Peinlichkeiten und Komik sind vorprogrammiert. An acht Abenden spielt die Theatergruppe des Bürgervereins Stuvenborn, Sievershütten und Hüttblek die plattdeutsche Komödie „Verleeft, verlööft, verloorn!“ von Edward Taylor im Landgasthof „Goldener Hahn“ in Stuvenborn. Die Aufführungstermine und Zeiten: Freitag, 7. März, 20 Uhr; Sonnabend, 8. März, 20 Uhr; Sonntag, 9. März, 19.30 Uhr; Sonnabend, 15. März, 20 Uhr; Sonntag, 16. März, 19.30 Uhr; Freitag, 21. März, 20 Uhr; Sonnabend, 22. März, 20 Uhr; Sonntag, 23. März, 19.30 Uhr.

쮿 Bad Bramstedt. Das B.T. Orchester hat besonders engagierte Nachwuchsmusiker. Sechs Instrumentalisten zwischen 11 und 13 Jahren nahmen am Regionalwettbewerb Südholstein „Jugend Musiziert“ in Quickborn und Norderstedt teil. Zwei wurden sogar zum Landesentscheid weitergeleitet. Carlotta Jotzer (11), Klarinette, und Hannah Gerhards (11), Oboe, haben in der Kategorie Bläser-Ensemble, gemischte Besetzung von Holzbläsern teilgenommen und einen zweiten Preis erhalten. Die Musikerinnen, die für das B.T. Orchester von Lehrern der Kreismusikschule ausgebildet werden, haben drei Titel vorgetragen, darunter Trio F-Dur Bouree/Air/Menuett/ Marche (Johann Fischer). Beachtlich ist, dass Hannah Gerhards sich schon dem Wettbewerb stellte, denn sie spielt erst seit einem Jahr Oboe. Eric Singer (13), Trompete, Felina Ahrens (12), Waldhorn, Michel Schwalgin (13), Posaune, der Trompeter Oskar Bürk (13, kein BTO-Mitglied) haben in der Kategorie BläserEnsemble, gemischte Besetzung, teilgenommen. Sie haben vier Titel gespielt, darun-

Michel und Moritz Schwalgin (v.l.), Felina Ahrens, Charlotta Jotzer und Hannah Gerhardsgehören zum hoffnungsvollen Nachwuchs des B.T. Orchesters. Foto hfr

ter „Pops for Four” (Chris Hazell), und einen 1. Preis bekommen. Einstudiert haben sie die Stücke mit dem Posaunenlehrer Takashi Aoki. Schließlich konnten die Brüder Moritz (12, Schlagzeug) und Michel Schwalgin (Klavier als Begleitinstrument) einen besonderen Erfolg verzeichnen. In der Kategorie Pop-Musik für DrumSet ereichten sie den 1. Preis mit Weiterleitung zum Landesentscheid. Zwei Titel hat Schlagzeuger Moritz Schwalgin solistisch vorgetragen, bei

den anderen beiden Titeln wurde er von seinem Bruder Michel auf dem Klavier begleitet. Die Duette waren „Pink Panther“ und das „Kätzchen-Lied“, eine Eigenkomposition von Moritz. Unterrichtet wird Moritz vom Schlagzeuglehrer der Kreismusikschule, Günter Berndt, und Michel erhält Klavierunterricht beim Bramstedter Kantor Ulf Lauenroth. Mitte März werden Michel und Moritz Schwalgin das B.T. Orchester beim Landesentscheid in Lübeck vertreten.

140 Gäste: Gelungene Reiterparty 쮿 Kisdorf. Die Reiterparty des Reit- und Fahrverein Kisdorf, Henstedt-Ulzburg und Umgebung in der Zentrale in Kisdorf war ein voller Erfolg. Ausgelassen bis zum frühen Morgen feierten Reiterinnen und Reiter aller Altersklassen eine schöne Party zusammen. Das Besondere an diesem Verein: Es gibt keinen

Vereinssitz, wie es sonst in Sportvereinen üblich ist. Die Vereinsmitglieder haben ihre Pferde in unterschiedlichen Reitställen in und um Kisdorf und Henstedt-Ulzburg untergebracht. Nur die Turnierreiter des Vereins treffen an verschiedenen Orten auch Vereinsmitglieder aus anderen Ställen an. So überlegte der

Vorstand, welche Möglichkeiten es gäbe, die Vereinsmitglieder einmal - außerhalb auf der einmal jährlich stattfindenden Jahreshauptversammlung - in fröhlicher Runde zusammen zu bringen. Im Vorwege wurden bereits 95 Eintrittskarten verkauft und an der Abendkasse dann noch einmal die restlichen 55.

Konzert in der Kulturkate 쮿 Henstedt-Ulzburg (upo) Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Kulturkate erklingt dort am Freitag, 28. Februar, ab 20 Uhr ein besonderes Kammerkonzert: Die Kulturpreisträger Edda Blufarb (Klavier) und Stefan Czermak (Violine) spielen furiose Musik des 19. und 20. Jahrhunderts: Von Robert Schumann ist die hochromantische Sonate op. 105 zu hören, von Ernst Krenek die Sonate fisMoll von 1919, die mit Witz auf die Umbrüche nach dem ersten Weltkrieg reagierte. Igor Stravinskys „Suite Italienne“ stellt eine lustvolle Hommage an die Commedia dell‘ Arte des Barock dar. Mit vier kleinen Stücken aus William Shakespeares Komödie „Viel Lärm um nichts“ ist Wolfgang Korngold vertreten. Eintrittskarten für die Veranstaltung der Kulturvereinigung forum gibt es bei Holiday Land Reisen in Henstedt-Ulzburg, in der Henstedt-Rhener Raiffeisenbank und in der Kaltenkirchener Umschau-Geschäftsstelle. Erwachsene zahlen 15 Euro, Schüler an der Abendkasse 5 Euro.

Sitzung des MTV Oering 쮿 Oering. Am Freitag, 28. Februar, findet die diesjährige Mitgliederversammlung (JHV) des MTV Oering von 1920 e.V. statt. Mitglieder und Interessenten treffen sich ab 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftsraum (neben der Sporthalle). Vereinsmitglieder sind willkommen. Für das leibliche Wohl im Anschluss an die Veranstaltung sorgen die Damen des DRK-Ortsverbandes.


Jetzt den Winterrabatt sichern 쮿 Henstedt-Ulzburg. Unter dem Motto „10 Prozent Winterrabatt“ stehen die Aktionstage der Firma Temming. Interessierte Besucher haben während der Tage die Möglichkeit, sich ausführlich über die Produkte aus dem Hause Temming an der Straße Siebenstücken 7 zu informieren. Von heute bis einschießlich. Sonntag, 2. März, bietet das Unternehmen den Interessenten diesen Winterrabatt auf alle Produkte. Wer bereits heute zum Beispiel einen Wintergarten oder eine Terrassenüberdachung für das laufende Jahr plant, sollte sich jetzt noch diesen attraktiven Winternachlass sichern und erhält dazu auch noch eine Festpreisgarantie. Dadurch haben die Kunden jetzt die

Möglichkeit, bei ihrer geplanten Anschaffung bares Geld zu sparen und anstehenden Preiserhöhungen aus dem Weg zu gehen. Bei Temming kaufen Interessenten Produkte direkt vom Hersteller ohne Zwischenhandel und sichern sich obendrein noch den Preisvorteil. Nähere Informationen zum Rabatt erhalten Interessenten selbstverständlich bei den Fachberatern im Hause Temming. Das Familienunternehmen zeigt auf über 1200 Quadratmetern Ausstellungsfläche mehr als 16 Glasanbauten in Form von Wintergärten und Terrassenüberdachungen, eine Vielzahl von hochwertigen Bauelementen wie Glasschiebeanlagen, Haustüren, Fenster und

Rollläden sowie Sonnenschutzanlagen und Insektenschutzelemente in verschiedenen Ausführungen. Die eigene Fertigung garantiert die beständig hohe Qualität aller Produkte, die von geschulten Monteuren fachgerecht montiert werden. Bei Temming erhalten die Kunden die gesamte Leistung aus einer Hand. Bei Wintergärten und Terrassenüberdachungen bietet das Unternehmen, das Mitglied im Fachverband Wohnwintergarten ist, auf Wunsch auch den kompletten Service inklusive Bauantrag, Statik und Fundamentarbeiten. Der Name Temming steht seit über 40 Jahren für Qualität und Kompetenz. Die Öffnungszeiten sind

während der Aktionstage Vier Aktionstage bietet von Mittwoch bis Sonnabend je- heute bis Sonntag das Unterweils von 10 bis 18 Uhr und am nehmen Temming. Foto hfr verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Kontakt: www.temming.de.

Ein großes Herz für Tiere aller Art Bei Fressnapf an der HeinrichSeblien-Straße 2 erhalten Haustierbesitzer alles, was das Herz ihrer Vierbeiner höher schlagen lässt. Auf rund 650 Quadratmetern Fläche befinden sich mehr als 10.000 Artikel. Verschiedene Tiernahrungsprodukte, zum Beispiel auch in Form von Spezialfutter für allergische Tiere, sowie Spielzeug und Zubehör wie Hundeleinen, Kratzbäume, Körbe und Kuschelhöhlen gehören zum riesigen Sortiment. Ganz gleich ob Hund, Katze, Nager, Vogel oder Fisch: Für jeden Tierfreund und jeden Geldbeutel ist das Richtige

dabei. Passend zum Frühlingsstart werden viele Artikel für die Freiluft-Saison der Nager angeboten. Inhaberin Heike Holst und ihr Team sind alle selbst Tierliebhaber und sehr am Wohl der vierbeinigen Kunden interessiert. Das kann Laden-Maskottchen „Nelly“ (Foto Mitte, mit Frauchen Nicole Prasser rechts und Aline Schippmann links) bezeugen, das sich als Mitglied des Teams bei Fressnapf sehr wohl fühlt. Aber auch die zweibeinigen Kunden sind jederzeit im Fachgeschäft willkommen und erhalten eine kompetente Beratung. Geöffnet hat

Frühlingsfrische Ideen Frühlingsfrische Floristik von „Die Sonnenblume“ verschönert in den noch grauen Tagen das Zuhause. Florist-Meisterin Matina Delfs steckt ihr Herzblut in das liebevoll dekorierte Blumenfachgeschäft und bietet ihren Kunden ein vielfältiges Sortiment. Neben professioneller Floristik, hochwertigen Schnittblumen und Pflanzen sowie Wohnaccessoires gibt es bei „Die Sonnenblume“ viele Geschenkideen. Besonders beliebt sind die märchenhaften Elfenfiguren. Aber auch mit den naturreinen ätherischen Ölen für Duftlampen oder zum Beträufeln von Kissen in verschiedenen Duftrichtungen oder dem leckeren Bio-Tee der Kräutergärtnerei Helmsgard bietet Matina Delfs ihren Kunden besondere Ideen. Ein Highlight ist die originelle Ballonverpackung. Was nicht zu schwer ist und durch die 10 Zentimeter große Öffnung des Ballons passt, wird so auf eine außergewöhnliche Weise präsentiert. Wer ein Geschenk zum bald anstehenden Frauentag oder für Konfirmationen und Hochzeiten im Frühjahr sucht, wird sicher fündig. Für die Ballonverpackung ist aus Zeitgründen Vorbestellung erwünscht. Informationen unter Telefon 04193/7485. Foto und Text lru

Viel Service Das nächste Schuljahr kommt bestimmt und damit lange Listen mit Schulbedarf, die Eltern besorgen müssen. Köpp’s Tabakshop & Zeitschriftenwelt an der Hamburger Straße 94 hat eine Lösung dafür: Liste abgeben und zum vereinbarten Zeitpunkt den gesamten Schulbedarf abholen. Darauf gewährt der Inhaber Ralf Köpp sogar noch zehn Prozent Nachlass. Vor zwei Jahren hat Ralf Köpp das Fachgeschäft mit dem freundlichen Service übernommen und überrascht seither seine Kunden immer wieder mit Aktionen. Neben Schul- und Bürobedarf hat das Geschäft Zeitungen und Zeitschriften, Tabakwaren, ein großes Angebot an Grußkarten, Geschenken und Accessoires sowie eine gut sortierte Whiskey-Ecke mit Zigarren im Sortiment. Außer der Lotto- und Post-Annahmestelle mit Bankdienst gibt es Getränke zum Mitnehmen. Kontakt: Telefon 04193/759109. Foto und Text csr

der Fachmarkt für Heimtierbedarf montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und sonnabends von 9 bis 18 Uhr - und auch am verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Informationen unter Telefon 04193/90180. Foto und Text lru


Sportliche Ausstattung für guten Teamgeist „TeamGeist“ heißt das neue Sportfachgeschäft in Henstedt-Ulzburg an der Hamburger Straße 22. Das siebenköpfige Team setzt auf guten Service, individuelle fachkundige Beratung und Fachwissen im Bereich des Sports und kann damit gegenüber vielen großen Unternehmen bestehen. Das helle und geräumige Geschäft beherbergt eine große Auswahl an Trikots, Trainingskleidung, Taschen, Schuhe und Zubehör wie zum Beispiel Bälle oder Tornetze. Damen, Herren und Kinder werden hier fündig und erhalten die aktuellen Kollektionen der gängigsten Hersteller wie Adidas, Jako, Nike, Hummel oder Se-

lect. „TeamGeist“, wie der Name schon sagt, deckt überwiegend den Teamsport-Bereich ab, kann aber Artikel für alle Sportarten bestellen. Passend zum Start des Frühlings wird gerade das Sortiment für die Laufsaison aufgestockt. Zum Angebot des Sportfachgeschäftes gehört auch die Bedruckung oder Beflockung von T-Shirts und Trikots sowohl für ganze Teams, einzelne Personen oder auch Unternehmen, die mit Sport nichts zu tun haben, beispielsweise Restaurants. Soll ein Verein oder Team komplett ausgestattet werden, bietet es sich an, den Service des sogenannten Teamabends in

Anspruch zu nehmen, bei dem die Fachleute von „TeamGeist“ vor Ort in der Trainingshalle oder im Vereinsheim vorbei schauen. Unüblich für ein Sportgeschäft ist die zweite Säule des Unternehmens: Es ist Handelspartner von Legamaster und vertreibt bundesweit das interaktive Whiteboard, eine elektronische Tafel, die, angeschlossen an PC oder Tablet, ohne Maus und Tastatur gesteuert werden kann. Interessant ist dies für Sportmannschaften zur Analyse des Spiels, aber auch für große Unternehmen mit modernen Konferenzräumen oder Schulen. Kontakt: 04193/ 8878700. Foto und Text lru

Persönliche Beratung und Reisetipps Wer Sehnsucht nach einem Kurzurlaub hat, der ist im Holiday Land Reisebüro in Henstedt-Ulzburg richtig. Inhaberin Anke Schmidt (Foto) und ihr Team beraten die Kunden ausführlich und individuell und kennen sehr viele der angebotenen Hotels persönlich. Die Reise-Expertin empfiehlt Wellness-Liebhabern für einen Wochenendtrip ein Reiseziel an Ost- oder Nordsee, das schnell zu erreichen ist und somit bei der Anreise schon den ersten Stress nimmt. Besonders beliebt sind die Inseln Sylt und Rügen, aber auch Warnemünde oder Travemünde an der Ostseeküste. Ob klassische Wellnessangebote oder ein Gesundheits- und Sporturlaub: Es gibt kostengünstige Vorteilspakete oder der Kunde kann sich seinen Wunschurlaub aus einzelnen Leistungen zusammenstellen. Informationen gibt es im Reisebüro Holiday Land oder unter 04193/ 950943-44. Foto und Text lru

Mehr aus der Region. Mehr für die Region. www.nordexpress-online.de

Schreibwaren und Geschenkideen Das Schreibwaren- und Tabakwarenfachgeschäft Gunda Biehl gibt es seit über 30 Jahren in Henstedt-Ulzburg, seit 2010 an der Hamburger Straße 81. Das große und helle Geschäft beherbergt aber nicht nur eine große Auswahl an Schreib- und Tabakwaren, sondern auch ein umfangreiches Zeitschriftensortiment, viele Schulbedarfsartikel, Grußkarten für jeden Anlass, eine kleine Auswahl an Spielwaren und eine Lotto-Annahmestelle. Gerade erst eingetroffen sind die TOP-Model-Neuheiten. Coole Schreib- und Malprodukte, trendige Malbücher und niedliche Geschenkideen kommen bei den jungen Mädchen gut an. Auch zum verkaufsoffenen Sonntag sind Inhaberin Silvia Hille und ihr Team für die Kunden da und halten ein paar besondere Angebote bereit. Geöffnet hat das Fachgeschäft Montag bis Freitag von 7.30 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 7.30 bis 13 Uhr. Informationen unter 04193/967800. Foto und Text lru


Switch-it-Party in Frühlingsfarben Am 2. März, zum verkaufsoffen Sonntag in Henstedt-Ulzburg, lädt Brillen BuBe bei einem Gläschen Sekt oder O-Saft zur Switch-it-Party ein. Von 12 bis 17 Uhr präsentiert das Team des Optikfachgeschäftes an der Hamburger Straße 81 die Neuheiten der aktuellen Kollektion und hält somit eine riesige Auswahl an Wechselbügeln bereit. Switch-it ist eine Brille, die man immer wieder neu gestalten kann, denn bei diesem Brillenmodell lassen sich sowohl die Bügel als auch das Mittelteil jederzeit im Handumdrehen und ohne jegliches Werkzeug austauschen. Die Brille kann damit beliebig jedem Outfit angepasst werden. Zum Start des Frühlings wird es auch bei Switch-it bunt. Frische, fröhliche Farben und ein Nachlass von 10 Prozent am verkaufsoffenen Sonntag machen Lust auf mehr. Bei Brillen BuBe gibt es Brillenfassungen für Damen, Herren und Kinder, Sonnenbrillen und Kon-

taktlinsen sowie jederzeit günstige Glasangebote. Die Inhaber Michael Busch und Detlef Becker setzen auf Qualität, doch auch die Bezahlbarkeit soll gewährleistet sein. Von konservativen Fassungen bis zu extravaganten Stücken außergewöhnlicher Marken wie La Matta oder Kowalski, es gibt

eine große Auswahl für jeden Geschmack. Ein Team aus fachkundigen Mitarbeitern, so auch Simon Wegenast (rechts) und Oleg Akischkin (links), steht den Kunden gerne zur Seite und bietet eine Vielzahl an Service-Leistungen an. Informationen unter Telefon 04193/7519788. Foto und Text lru

Kompetenz für Pflanzenheilmittel In der PHARMAZEUTIX® Apotheke im UlzburgCenter an der Hamburger Straße 6 in HenstedtUlzburg haben Apothekerin Birgit Zimmermann und ihr Team für die Kundinnen und Kunden eine Phytothek® eingerichtet. Als Gesundheitsdienstleister vor Ort möchten sich die Fachkräfte um alle Belange zum Thema Krankheit und Gesunderhaltung für ihre Kundinnen und Kunden kümmern. Die Beratung im Bereich der pflanzlichen Arzneimittel spielt dabei eine große Rolle. Neben vielfältigen Beratungsthemen sind die Mitarbeiter mit der Abteilung Phytothek® eine Kompetenzapotheke für pflanzliche Therapie. Zu den hochwertigen Naturarzneimitteln aus der Apotheke können die Teammitglieder durch intensive Schulungen noch kompetenter beraten. Das gilt natürlich auch für die Filialapotheken in Ulzburg- Süd und auf dem Rhen. Montag bis Freitag ist von 8 bis 19 Uhr und Sonnabend von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Am verkaufsoffenen Sonntag, 2. März, werden von 12 bis 17 Uhr Cholesterin-, Blutzucker- und Blutdruckmessungen angeboten. Foto hfr

Die Trends aufspüren Seit über 20 Jahren gehört die Buchhandlung Rahmer zum Ortsbild in Henstedt-Ulzburg. Doch die Buchhandlung in der Hamburger Straße 22a ist kein Ort für Nostalgiker. Denn neben rund 15.000 Buchtiteln aus allen Bereichen gibt es dort die aktuellen EBooks, Briefpapier, Grußkarten oder Geschenke zum Beispiel exklusiv aus dem Hause Räder, mit denen man immer auf der richtigen Seite ist. „Wir wandeln uns ständig“, sagt Inhaber Henning Rahmer (Foto, mit Buchhändlerin Birte Salama), „und spüren alle Trends auf.“ Ein ständig wechselndes Angebot, vorsortierte Thementische, sinnvolle Lern- und Lesespiele wie „tiptoi“ von Ravensburger oder aus dem Coppenrath und Spiegelbuch-Verlag sowie englische Literatur finden sich beim Buchhändler Rahmer ebenso wie gut ausgebildete Mitarbeiter, die ihre Kunden beraten und zum Schluss sogar noch eine Schleife um das Geschenk machen. „Wir kennen unsere Kunden zum Teil schon seit Jahrzehnten“, erklärt der Buchhändler. Am verkaufsoffenen Sonntag werden zu jeder vollen Stunde Geschichten für Kinder vorgelesen. Kontakt: Telefon: 04193/995900. Foto und Text csr


Lebensmittel aus der Region kaufen In den Edeka-Frischemärkten Oertwig an der Hamburger Straße und Dammstücken finden sich zunehmend Lebensmittel, die es sonst nur im Hofladen gibt. Karsten Oertwig (Foto) will seinen Beitrag dazu leisten, regionale Produzenten zu stärken und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun. „Kurze Wege und saisonale Produkte bieten unseren Kunden Frische und Qualität und den Erzeugern neue Absatzmärkte“, erklärt der Kaufmann. Im Sortiment bei Edeka Oertwig findet sich zum Beispiel Bio-Brot aus der Gutsbäckerei Wulksfelde, die Vierjahreszeitenmilch aus Lentföhrden, Joghurt vom Hof Eggers, Kartoffeln aus Todesfelde, Säfte aus Lütau, Eier vom Hornbrooker Hof oder der Glückstädter Matjes. In der Frischetheke locken regionales Fleisch in der bewährten Gutfleisch-Qualität oder einzelne Produkte wie der Trave Ta-

ler Ziegenkäse und im Sommer Erdbeeren aus Nahe. Auch bei Produkten der Edeka-Marke „Unsere Heimat“ können die Kunden auf kurze Wege und Rohstoffe aus der Region vertrauen. Karsten Oertwig

ist für seine Aktionen bekannt. Zu Ostern bietet er Lammfleisch an und einen Malwettbewerb für Kinder, bei dem es Karten in den Hansa-Park zu gewinnen gibt. Foto und Text csr

80 Jahre Service für die Kunden Seit über 80 Jahren bietet Foto Reiss aus HenstedtUlzburg den Kunden einen schnellen und kompetenten Service rund um das Thema Fotoarbeiten. Entwicklung von Fotos, Digitalisierung alter Dias, Erstellung individueller Collagen oder Fotobücher, Passbilder, Bewerbungsbilder, Portraits, Fotos zu festlichen Anlässen wie Hochzeiten oder spontane Bilder im Fotostudio direkt zum Mitnehmen: In ihrem Fachgeschäft an der Hamburger Straße 57 bietet Inhaberin Katja Raddatz den Kunden viele verschiedene Leistungen an. Eine große Auswahl an hübschen Rahmen und Alben sowie die Möglichkeit, alle Wünsche durch individuelle Bestellungen zu erfüllen, runden das Angebot ab. Um einen Eindruck von der Arbeit der Fotografin zu bekommen, liegen im Geschäft unterschiedliche Arbeiten aus. Des Weiteren bietet das eingespielte Team bei Foto Reiss jederzeit Beratungsgespräche, in denen die Wünsche und Anregungen der Kunden besprochen werden können. Weitere Informationen unter www.foto-reiss.de oder unter der Telefonnummer 04193/93984. Foto und Text lru

Modische Frühlingsgefühle Ein modisches Frühlingserwachen gibt es pünktlich zum verkaufsoffenen Sonntag bei Lentfer Moden in Henstedt-Ulzburg. Inhaberin Birgit Lentfer hat schöne Kleidungsstücke in frischen Frühlingsfarben für ihr Sortiment ausgesucht, und die ersten Teile sind bereits im hellen Ladengeschäft an der Beckersbergstraße 4-6 eingetroffen. Türkis und Pink sind die Farben der Frühjahrssaison und lassen sich gut zu Grau und Schwarz kombinieren. Trenchcoat und Parka gibt es in den klassichen Farben Beige und Olivgrün oder etwas verspielter in Rosé und Schwarz. „Besonders angesagt im Frühjahr und Sommer werden Pailletten sein“, sagt Birgit Lentfer. Darauf freut sie sich und auf das Eintreffen der neuen dänischen Marke „soyaconcept“. Damenmode in Konfektionsgröße 36 bis 46 von bekannten Marken wie s.Oliver, Anna Scott, Kurt Kölln oder Vanilia sowie eine große Auswahl an passenden Accessoires

gibt es bei Lentfer Moden. Gerade läuft ein Ausverkauf der Lerros-Damenmode. Kundinnen können hier ein paar Super-Schnäppchen machen. Informationen gibt es unter 04193/756224. Foto und Text lru


Lokales nord express

26. Februar 2014

27

Immobilien Vermietung Reihenhäuser in Henstedt-Ulzburg Beckersbergring. Ab sofort provisionsfrei! 4 Zi. RH, 79 – 85 m², mit Garten in ruhiger, zentraler Lage zu vermieten, NKM ab € 690,00 zzgl. NK + Kaution. Kontakt: SOKA-BAU, ZVK 콯 04101/5403-21

Single-Appartement, saniert, 1,5 Zi., mit Garten, i. EFH, ruhig, 10 m² Schlafzi., 4 m² Master-DB, 3,7 m² Flur, 25 m² Wohn-Singleküche, Kamin, Keller, € 400,warm inkl. Tel. u. Internet, 2 Min. bis BB, 7 Min. A7 BB u. Großenaspe, 35 Min. HH, 콯 0151/ 50533246

SE, Ki.-Str., Whg./Büro, 2 Etag., 5 Zim., Wohnkü., gr. Terr., sep. Eing., renov., neue Fenster, v. priv., 콯 04551/ 995588 Warmhalle zu verm., 80 m², Strom/Starkstrom vorh., Wasser vorh., Automatikrolltor, 5 m x 4,50 m, Tensfeld, 콯 0171/4858443 Warmhalle zu verm., 160 m², Strom/Starkstrom vorh., Wasser vorh., Automatikrolltor, 5 m x 4,50 m, Tensfeld, 콯 0171/4858443 „Mau Haus“ SE, Laden/Büro, 2 Eben., gr. Fenster, ca. 80 m², renov., EBK, 550,- € KM, 콯 04551/995588 Sarlhusen! Schickes möbl. 1-Zim.-Appartement, 350,- € WM zum 1. 03. 2014 zu verm. Tel. 0151/15153588 Bimöhlen, 1-Zi.-Whg., EG, warm inkl. NK f. 1 Person ab dem 1. 3. 2014 zu vermieten, € 250,-, 콯 04192/899810 Schmalfeld, DHH, ca. 100/500 m², 3,5 Zi., EBK, Vollbad, G-WC, sehr gepflegt, NKM 750,00 € + NK + KT. www.mti-immobilien.de IVD 콯 04106/7667980 Seth 23845, 2 Zi., D-Bad, Stpl., G-Haus, mit Terrasse, frei ab 15.04.14, € 265,- kalt, 콯 04551/ 6415, 0176/47041389 Halle, 125 m², in Schafhaus für Oldtimer, Boot oder Lagerraum, ab sofort zu vermieten. 콯 04558/ 434 Sehr schöne und moderne 1,5-Zi.Whg., ca 40 m², ruhige Lage, Nähe Kaki, Loggia, an ruhige/-n NR. Info: 콯 04191/954273 Wahlstedt Zentrum, Imbiss/Bistro/Restaurant, 80 m², Parkplätze , € 900,- KM, 0176/63886643 SE, Kl. See, excl. Whg., 2 Eben., 4 Zim. u. Gall., Laminat, VB, EBK, 575,- € KM, 콯 04551/ 995588

Henstedt-Ulzburg: Courtagefreie 2,5-Zimmer-Whg. im 2.OG, ca. 64,48 m², € 525,00 + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 Oering, top gepfl. u. moderne 3-Zi.-DG-Whng., ca. 100 m², Bj. 2012, 30 m² WZ, Wohnküche, VB+DU, Fbhzg., Terr., Kfz-St. sofort o. später, Netto: € 730,00 + NK € 130,00, Kaut., Court., www.Madison-Immobilien.de 콯 04193/762777

Scheune Brokenlande renov. 300 m², versch. Nutzungsmögl. m. Außenbereich u. Stromversorgung z. 1.4., Miete 300,- € + NK + Luxuriöses Landleben, HasenKT 콯 0152/24552940 krug bei Bad Bramstedt: ZFH/l B. Bramstedt, exkl. 3 Zi.-Whg., Gesamt: ca. 330 m² Wfl., Grdst. 80 m² Wohnfläche über 2 Ebenen, 1500 m², EG kompl. hochw. mogute Lage, EBK, DB, Stellplatz, € dernis. u. renov., ca. 170 m², 4 Zi., 520,- + NK+KT, ab 1.5.14 frei 콯 neue EBK, VB+DU Whirpool, Ein04192/9742, Fax 04192/9068930 gangshalle Granit, Hzg./BrennV.-Privat: Bad Bramstedt, 1 Zi.- wert, alle Böden neu, OG ca. 160 Whg., ca. 30 m², D-Bad, kl. Kü- m²/Vermietung mögl./ca. 700,- € chenzeile, Balkon, Kellerr., KM € netto: 5 Zi., VB+DU, Balk., sep. 280,-- + NK € 70,-- zzgl. 3 MM KT. Hzg./Brennwert, renov., Ausbau04193/8825516 od. 04193/ 6056 res. DG, Teilk. ca. 50 m², kpl. Fußbodenhzg. Doppelcarport. € Bad SE/Blunk, 1-Zi.-Whg., OG, 249.900,-, 80 m², EBK, Du.-Bad, Abstellr., www.Madison-Immobilien.de PKW-Stellpl., € 310,- KM + NK, 콯 04193/762777 ab sofort frei, 콯 04822/30723

www.nordexpress-online.de

Nähe SE/Blunk, DG-Whg., gr. Wohnkü., EBK, Lam., DB, Parkpl., Abstell., an rh. Einzelpers. od. Paar zu verm., 445,- € WarmmieSeth, 1 bis 4-Zi.-Whgn. u. Kisdorf te, 콯 04552/994210 3-Zi.-Whg., ab sofort, 콯 0176/ 34403777 oder 04193/8879745 Lentföhrden ab sofort: 2-Familien-Haus, OG-Wohnung über 2 Negernbötel, 2-Zi.-Whg ab 1.5. Ebenen, 4 Zimmer, 100 m², VB, zu vermieten, Erstbezug, 64 m², EBK, Gartennutzung, große Gabarrierefreies Wohnen, Dusche, rage, KM € 680,-- + NK € 70,-- + Abstellr., € 400,- + NK, 콯 04328/ Heizkosten und Warmwasser 211 ab 18.00 Uhr € 100,-- + 3 MM Kaution. Von Privat, SE, 3-Zi.-Whg., 1. OG, 콯 040/405571 75 m² zum 1.4.14, EBK, VB, Balkon, Keller, inkl. Carport, KM 540,- € + 150,- € NK. 2 KM Kaution, 콯 0175/4807621

www.nordexpress-online.de Blunk, 3-Zi.-Whg., EG, 97 m², EBK, V.-Bad, Abstellr., Terr., PKW-Stellpl., Miete 500,- € kalt zzgl. NK, ab 01.04.14, 콯 04822/30723

Wohnen, wo andere Urlaub machen: Putbus auf Rügen, ETW, 50 m², 3. Etage, Bj. 95, EBK, Laminat, Pkw-Stellpl., Top-Lage, zzt. verm., Eigennutzung mögl., kann nicht als Ferienw. vermietet werden, prov. frei v. privat für 71.000,€. 콯 03542/83694 (Rufumltg.). Norderstedt, gepflegte DHH, BJ 92, ca. 103/315 m², 4 Zi., EBK, Kaminofen, G-WC, Vollbad, Vollkeller, Do-Carport, 289.000 €, www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980

Ankauf

Bornhöved, in DHH traumh. 3-Zi. -Whg. mit sep. Eingang, ca. 78 m², große sonnige Loggia, EBK, großes helles Vollbad (BW u. DU), HWR, Abstellboden, STP, Laminat, von Privat, € 495,- + NK, 콯 04559/1883942

EFHs, Sackg., Bad Bramstedt, 5 Zi., Vollbad, 2 Duschen, 2 Pantrys oben, Carports, z. verk., sof. frei, 95.000,€ (E-Heiz.), 콯 04192/5770 (AB 0-24 Uhr)

3 Zi.-Whg. Bad Bramstedt, 70 m², 1. OG, Endetage, ruh., Balkon, mod. Küche, neues Bad, Laminat, Kabel, mtl. 490,- € + 145,- € NK incl. Hzg., ab 01.05. von privat 콯 04192/2094496 oder 01522/4696662 bis 19 Uhr Kaltenkirchen-Stadtmitte: Courtagefreie, ca. 66 m² Gewerbefl. im EG, direkt in belaufener Ladenzeile, vielfältig nutzbar, € 594,00 + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 Hitzhusen bei B. Bramstedt, 3 Zi., OG, Sackg., 89 m², Keller, Terr./Garten, Carport, 550,- € + NK, 콯 04192/8192280 Seedorf/Berlin, 21/2 Zim. Wohng.,70m², EBK, Laminat, Balkon, Stellpl. 350,- + NK, ab 1.5.14 콯 04555/714177

Bad Bramstedt, EFH/ZFH, Bj. 1971, ca. 200 m², ca. 495 m² Grdst. in ruhiger Lage, Gewerblich nutzbar,VHB € 229.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193754579, enex-service@email.de Bad Bramstedt, älteres EFH, 3-4 Zi., ca. 120 m² Wfl., ca. 949 m² Grdst. in ruhiger Lage, Preis VHB! Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de 115m² Traumhaus im Grünen!! Spielstraßen Lage, Wohnküche, Fb-erwärm, S-Terr, 259.000€ VB keine Käufercourt. 04193/92 007 www.TREPTE-IMMOBILIEN.de Bad Bramstedt, gepflegtes EFH, Bj. 1976, 6 Zi., ca. 170 m² Wfl., ca. 913 m² Grdst. in ruhiger Lage, VHB € 239.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Bad Bramstedt, kleines MRH, 34 Zi., ca. 90 m² Wfl., ca. 150 m² Grdst. in ruhiger Lage, VHB € 149.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enexservice@email.de

EFH in Neversdorf, v. priv. zu vermieten, ruhige Lage, ca. 150 m² Wfl., 5 Zi., 2 GWC, D- + V-Bad, Wi.-garten, EBK, Keller, Doppelgarage, Garten, Miete € 900,- kalt + NK/KT., ab sofort, 콯 0176/ 34114610 An Dame zu vermieten: In Bad B., schönes, möbl. Zimmer, zentrale Lage, gemeinsame Küche, Waschm. + Trockner, Gartennutzung möglich, 300,- € inkl. aller Kosten + KT. Anfragen 콯 04192/5596

Lena Ruch Ihre Medienberaterin für Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt Tel. 04192/8 99 0 33, Fax 94 04

Hüttblek, top gepfl. 3-Zi.-Whg., 1.OG, 120 m², ab 1.4.14 zu vermieten. Neue EBK, Essd., Vollb., Parkett, Abstellraum, Garage u. Stellpl., KM € 575,-- + NK + Kt. 콯 04194/988451 o.0171/8328169

Todesfelde, 3-Zi.-Whg., Wohnzi., mit Balkon, Laminat, gr. Küche mit EBK + Essecke, Duschbad, neue Fenster, Gartenntzg. mgl., 430,- € KM + NK + 1 MM KT, 04558/999980 SE, div. 3 Zi.-Whg., ca. 65 m², kompl. ren., neues Vollb., mit EBK, Südbalkon, Kabel, EG 1, 2 u. 3 Etage ab 409,- € KM + NK von priv. 콯 040/6415986 oder 01 60 / 3 66 46 06

Kaltenkirchen: Bürofläche im Stadtzentrum, courtagefrei. € 500,00 + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 Bad Bramstedt, Zentrum/1 a Lage, Laden-/Büro-/Praxisfläche, ca. 185 m ², große Fensterfronten, sehr guter Anbietermix, Netto € 995,00 + NK € 300,00, Kaution, courtagefrei, ab 01.03.14 o. später, 04193-965544 o. 0172-4568082 Blunk/Nähe SE, DG-Whg., gr. Wohnkü., EBK, Lam., DB, Parkpl., Abstell., an rh. Einzelpers. od. Paar zu verm., 445,- € Warmmiete, 콯 04552/994210

SE, Mau-Haus, 2 Zim.-Whg., sep. Eing. u. Flur, DB, EBK, 368,- € KM, 콯 04551/995588 Brokstedt, 30 m² Zimmer, möbliert zu vermieten, 250,- € 콯 0175/2017553 Bad Bramstedt, 80 m², gute, zentr. Lage, Balkon, ab sof. Nachmieter ges. 콯 04192/5010650 Nähe BB möbl. 1 Zi.-Whg. zu verm. auch kurzzeitig, gerne WEFahrer/in. Tel. 0160/2043478 Oersdorf: Courtagefrei, 3-Zimmer-Reihenendhaus, Terrasse + Garten, Garage, ca. 90 m², € 790,00 + NK + 3 MM Kaution. Anzeigenannahme Ellerau: 콯 04191/3528 Falkes Fachhandel Tabak, Zeitung, Lotto, Skandina- Hartenholm: Lagerhalle mit Büro vienallee 3, Telefon 0 41 06/ + WC, 80 / 54 m² zu vermieten, € 400,--. 콯 0170/4990131 7 25 39

Wünschen Sie ein

Gesuche

Probe-Abo? 0 45 51/9 04 92 Zeitung für den Kreis Segeberg.

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Friedenstraße 7, 24568 Kaltenkirchen Telefon 04191/7 22 60-13, Fax -19 martin.sponholz@segeberger-zeitung.de

nord express

Bad Bramstedt, ruhige, zentr. Lage (Sackgasse), schöne, sonnige 2-Zi.-Whg., 60,10 m², EBK, Suche Garage/Carport Du-Bad, Abstellraum Keller, Mietin Bad Bramstedt Sommerland/ Waschküche, Vollwärmeschutz Altonaer Str./Stedingweg (Niedrigenergie-Status), KM 콯 04192/2288 390,- € + 60,- € BK + 60,- € HK 콯 04322/5843910 Suche möbl. Zimmer od. WG, in ruhiger Lage in B. B., bis 350,-€ www.nordexpress-online.de warm 콯 0176/96124455

Verkauf

ETW 2 - 3 Zimmer für junges Paar gesucht in Quickborn, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980 Im Kundenauftrag suchen wir für Generation 50+ ebenerdiges Einfamilienhaus in Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Nützen, Lentföhrden, Bad Bramstedt oder Quickborn bis 250.000 €, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service @email.de ETW 2 - 3 Zimmer für Rentnerin gesucht, EG oder Fahrstuhl, in Quickborn, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980 Suche Baugrundstück in Leezen od. Neversdorf, 600-800m², v. priv. 콯 0176/81184186 HILFE !!! Wir suchen dringend für vorgemerkte Kunden Häuser und Wohnungen im Großraum Quickborn, Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 콯 04106/7667980 Im Kundenauftrag suchen wir ein EFH, DHH in ruhiger Lage von Bad Bramstedt, bis € 300.000, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Häuschen für junge Familie gesucht in Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980 Im Kundenauftrag suchen wir ein EFH-/ZFH in ruhiger Lage und AKN-Nähe von Bad Bramstedt, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Bungalow für älteres Ehepaar gesucht im Raum Quickborn, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980

Umzüge HoWe-Umzüge-Entrümpelungen-Transporte, Möbeleinlagerung, Möbeltransportversicherung; Möbelmontagen durch Tischler; Kostenvoranschlag, Umzugkartons sowie Anfahrt kostenlos; Testen Sie uns. Ellerhoop 04120 / 707 940, Wedel 04103 / 803 39 03, Mobil 0172 / 40 255 72.

www.nordexpress-online.de


28

nord express Lokales

26. Februar 2014

Ankauf

Tiermarkt

Verschiedenes

Altmetall Ankauf zu Tages-

Langhaarschäferhündin, 3 Mon., rotbraun, sehr lieb u. verspielt, Kinder u. andere Hunde kein Probl., VB 650,€, 0173/6171714, 040/73931774 AB Golden Retriever & Golden Doodle Welpen zu verkaufen, 콯 04321/8514230 Pferdeboxen frei in Wiemersdorf, Halle, Weide, füttern/misten, Schop@web.de, 0170/2889055 Kongo-Graupapagei mit Käfig, zahm + spricht von priv., 600,-€ 콯 0151/26852025 Katze 41/2 J. alt in gute Hände abzugeben, 50,-€ 콯 0176/99672062

Kleider- u. Spielzeugmarkt am 1.3., 13-15 Uhr in der Mehrzweckhalle im Timm-Schottweg in Hartenholm. Cafeteria und einl. für Schwang. ab 12.45 Uhr Für die Erweiterung des naturhistorischen Museums suchen wir Geweihe, präparierte Tiere, Schmetterlinge und Käfer. 콯 01520/2937149

höchstpreisen in Kaltenkirchen. Leibnizstr. 8, Annahme: Mo. - Fr. 8 - 17 Uhr u. Sa. 8 - 12 Uhr

콯 0 41 91 /7 22 78 88 Bargeld lacht! Metalle, Kabel, E-Motoren, etc., Kirchweg 100, Henstedt-Ulzburg 콯 04193/ 4461 od. 0170/6860745 Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Orden, Urkunden, Dolche, Uniformen u. s. w., bis 1945, für private Sammlung gesucht, 콯 04393/969540 Suche Rasenmähertraktor, günstig zum Kauf, auch defekt 콯 04324/736 Modelleisenbahn v. Sammler + Liebhaber gesucht, alle SpurGrößen 콯 04191/860660 Kaufe Schallplatten, 0431/95513

Verkauf Sammler verkauft schweres Silber-Bernstein Armband, Steinlänge, 1,6 cm, Breite 1,3 cm, 230,-€. Sehr schöner CitrinSpannring 220,-€, 585 Gold und mehr 콯 04193/9658993 Gehölzschnitt vom Fachmann Fällung, Rodung, Auslichtung, Kronenschnitt, Obstbaumschnitt individuell und fachgerecht Fa. Wandrey, 콯 04192/2118 Dänischer Ofen, 8 KW, kaum benutzt, zu verkaufen, € 300,-, Holzspalter, 4 Tonnen Druck, € 200,-, 콯 01520/4850996 Schiffsbodenparkett, Eiche, ca. 12 m², historisch, Längen und Breiten versch., ca. 22 mm stark, € 500,-, 콯 04191/6210

Severin Gefrierbox, 45 Liter, fast neu, für 60,- € zu verkaufen 콯 04192/6963 Tresor, Wand + Bodenhalterung, B 56 cm, H 44 cm, T 41 cm, 101 kg, 150,- €, 콯 0163/9643941 Su. Motorrad, 125 ccm, ktm duke od. cagiva Raptor, od. ähnl., wkipus@aol.com Pelzmantel Nerz, neuw. Gr. 44, 180,- 콯 0157/57169280 Garten zu verkaufen in H-U, 400 m² mit Gartenlaube. 1500,- € VB, 콯 0157/56109398 Rotfuchs-Pelzjacke, Gr. 40, bestens gepflegt, 120,- € VB. 콯 04191/958790 Philips LCD-TV, 80 cm = 31“, 130,-€ 콯 0176/ 99672062

Spass mit Musik, priv. Unterr. f. Blockflöten u. Geige i. Kleinstgruppen u. Einzel f. Kinder ab 5 Jahren u. Erwachsene. Probestd. möglich 콯 04192/6516 Nachhilfe für 12. Klasse bis zum Abitur in Deutsch, Mathe, Englisch u. Spanisch gesucht. Großenaspe 콯 0172/4023063 Afrika Trommelkurs mit Gesang. Geleitet von einem Afrikaner. 2 x im Mo., Samst. in Trappk. Info: 콯 043232879 Klavier- u. Keyboardunterricht für Kinder und Erwachsene in Bad Bramstedt 콯 0176/20300758

Waltraud und Werner Lange

Die gute Tat

Sven und Svenja Silvia und Thorben Daniel und Kristin

Pferdeäpfel ohne Stroh in Alveslohe zum Düngen an Selbstabholer zu verschenken. 콯 0170/ 2268109 oder 04193/888064 Couchtisch 120x70, Nussbaum, höhenverstellbar u. ausziehbar, zu versch. 04192/1395 nach 19 h Ständig Keramik zum Poltern, abholbereit in der Lindhofstr. 1, B.S. 콯 0 45 51 / 8 33 82 Duschkabine (wie neu) zu verschenken 콯 04191/8069914 Zu verschenken: TV, Grundig Monolith (Röhre), inkl. Fb., teleplot 663, Diagonale 72 cm, Abholung jederzeit möglich, Abholung unter 콯 04193/808229

6.März Am 6. März 2014 2014feiern feiern

Ihre Goldene

Hochzeit

es gratulieren

Empfang März um 19 Uhr Uhr im imUtspann Utspann Empfang5.5.März ininWakendorf Wakendorf I

Von Herz zu Herz

Gesundheitsdienst

Ich, 49, 165, Afrikanerin, wohnhaft in Hamburg, sucht Mann für Herz/Leben! Bin humorv., ehrl., sympath., berufstätig und liebevoll. 쾷 SZ 223 141

Mobile Fußpflege, auch bei Ihnen zu Hause. 콯 04537/7066036 od. 0172/8832480

Anzeigenannahme HenstedtUlzburg-Rhen: mode & mehr, Norderstedter Straße 2, TeleEr, 48, sucht eine nette Tanzpartfon 0 41 93/7 83 15 nerin für einen Silber- u. Goldkurs

in einer Tanzschule in Bad Segeberg, 콯 04551/82995

nord express

Erotik-Kontakte

Kaki, Feldstr. 1

Familienanzeigen

Sylt/Westerland FWHG mit Charme + Wohlfühleffekt hat noch einige Termine für 2 - 3 Pers. frei, www.ferien-auf-sylt-inwesterland.de, 콯 0170/9341763 a. Lastminute Berlin City, 2 Fewo's. je ab 35,€/N, 콯 030/6572136 www.schlafplatz-berlin.de

Landweg 24, 24576 Bad Bramstedt Telefon 04192/8 99 0 33, Fax 94 04 lena.ruch@segeberger-zeitung.de

Claire, tabulos

Tanz für Singles & Paare, Sa, 8.3., 20 h, Hotel zur Tankstelle, Rosentwiete 34, 25364 BrandeHörnerkirchen, 콯 04127/456

Reisemarkt

Ihre Medienberaterin für Henstedt-Ulzburg, Bad Bramstedt und Umgebung.

Karina

Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620

Halle, 125 m², in Schafhaus für Oldtimer, Boot oder Lagerraum, Niedrigpreis, Haushaltsauflösun- ab sofort zu vermieten. gen, Entrümpelungen mit Wertan- 콯 04558/ 434 rechnung. Besenrein, seriös. Für hölzerne Hochzeit, Hobel콯 0172 / 4025572 spänenkranz gegen kl. Gebühr zu Fliesenbetrieb H. Simon verlegt verleihen. 콯 04554/2752 günstig, 콯 04392/2827 od. Privatdetektei für Sie Tag und 0173/2547538 Nacht zu erreichen. 콯 01520/ Achtung! Bäume fällen mit Ab- 2937149 fuhr, günstig, 콯 04321/32507 Dringend! Haarmodel (männlich) FLIPPER-Gerät gesucht, heil/ gesucht (in Wrist) mit längerem defekt egal, 콯 0152/57461062 Haar am Oberkopf Moin, Moin! Suche Nerzmantel 콯 04822/7222 Di.-Fr. 8-18 Uhr/ oder Jacke 콯 01577/4350439 Sbd. v. 7-13 Uhr

Unterricht

Lena Ruch

Hallo, ich bin . Ich warte auf Dich in der Feldstr. 1, Kaki. 콯 0151/63128382

Kleidermarkt der KiTa Christiansfelde am 15. 03. 2014 von 9 12 Uhr in der Mühle, An der Trave 1, B. S., Infos und Nummernvergabe unter 콯 04551/8950810

Tanz für Singles & Paare, Sa, 8.3., 20 h, Hotel zur Tankstelle, Rosentwiete 34, 25364 BrandeHörnerkirchen, 콯 04127/456

sagen wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, die den Tag unserer

NMS Süd, Privathaus Männerglück, einmalige ungarische NEU! Diskrete Haus- und Traum-Verwöhn-Lady Vanessa Hotelbesuche. Große OW ! wieder da & emsiges Bienchen 콯 0162 / 7352100 Bina verwöhnt m. viel Herz u. echER 54 J. sucht Sie/Paar Alter egal ter Lust, auch Sonntag, 04321/ für erotische Treffen, KFI, 331683, Infoband 04321/266545 콯 0152/04092444 Mann sucht Mann & PärchenKontakte, kostenlose Vorschau, 콯 0160/99665641 Diskrete Hausbesuche bei Dir Zuhaus! Sie, 41 kommt gerne...! 콯 0151/54921183 keine SMS

Telefon-Service

Privathaus reifes Glück, direkt an der A7 Nähe NMS, nur noch diese Woche: die erotische Sensation Lisa, 75 J., lustvoll und Schülerin (18 J.) charmant, verwöhnt von A-Z, 0561-52045075 0151/51608805 & lustvolle Michaela, 60 J., OW 90DD, verHilde (67 J.) privat wöhnt dich m. vielen Extras, 0641-97689212 0157/56433002, Infoband Sextreffs gratis 0176/52522377 04321/331684

Goldenen Hochzeit

nordsingle.de - Privater Freizeitclub f. Singles ab 40 in Norderstedt u. B.Br. 콯 04192/2010486

Attr. Schmusegirl, auch Haus u. Hallo! Kai/39 aus HH sucht toleranten „IHN“, 콯 0151/50810618 Hotel. 콯 0175/9880776 Allein ins Theater ist öde! Jg. Fair - Fein - Anke Mann 24, 1,82, dunkelblond, 콯 01 60 - 241 83 15 schlank, naturverbunden, kulturell vielseitig interessiert sucht lieben Partner zw. 23 bis 27 J. für dauerhafte Beziehung und um gemeinsam die Wochenenden interessant zu gestalten. Foto wäre super 쾷 SZ 226 712

콯 0176/ 58573155

Herzlichen Dank

Traumprinzen fallen nicht vom Himmel, aber mich findet Du hier. Er sucht unkomplizierte Sie. Hab Mut. 콯 0170/1719072

Sven Kronemann Ihr Medienberater für Nahe, Hartenholm und Umgebung. Hamburger Straße 26 23795 Bad Segeberg Telefon 04551/904-15, Fax -85 sven.kronemann@segeberger-zeitung.de

Beilagenhinweis Unserer heutigen Ausgabe liegt ein Prospekt der Firma Angelsport Moritz bei. Einem Teil unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte der Firmen Möbel Brügge, Brillen BuBe und Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. bei.

durch ihr Dasein, durch Glückwünsche, Blumen und Geschenke so unvergesslich für uns gemacht haben.

Für die Zustellung Ihrer Briefpost in ganz Deutschland. Alle Verkauf- und Annahmestellen unter www.nordbrief.de oder erfragen unter 0431/9 90 94 11.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass in so netter Weise an uns gedacht wurde.

Rosemarie & Herbert Wrage Sülfeld, im Februar 2014

nord express IMPRESSUM Geschäftsführer Christian T. Heinrich Verlag/Kundencenter C. H. Wäser KG, GmbH & Co., 23795 Bad Segeberg, Hamburger Straße 26, 04551/90492 Geschäftsstellen 24568 Kaltenkirchen, Friedenstraße 7, 04191/72260-0, Fax 72260-19; 24576 Bad Bramstedt, Landweg 24, 04192/3031, Fax 9404 Redaktion 04551/90430, Fax 90477, (redaktion@nordexpress-online.de) Birgit Panten (pa) 90466 (verantwortlich), Norbert Rochna (nor) 90455, Nicole Scholmann (nib) 90444 Anzeigen/Vertrieb Thorsten Dücker Verlagshausleiter Anzeigen Bad Segeberg u. Umgebung: Sven Kronemann (04551/90415), Torben Fritsch (04551/90416); Anzeigen Kaltenkirchen und Umgebung: Martin Sponholz (04191/72260-13); Katrin Schaupp (04191/ 72260-15) Anzeigen Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt: Lena Ruch (04192/899033) Anzeigenpreise Es gilt die Preisliste 56 vom 1. Januar 2014. Anzeigenannahme über Telefon ohne Haftung. Druck Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG, GmbH & Co., Postfach 1111, 24100 Kiel. Der nord express erscheint einmal wöchentlich und wird kostenlos verteilt. www.nordexpress-online.de

Herzlichen Dank allen, Freunden, Nachbarn und Bekannten, die uns in Schrift und Wort ihre Anteilnahme, Mitgefühl und Trost entgegen brachten.

Lothar Kalder † 21. Januar 2014

Familie Kalder Bad Bramstedt

Die Trauer zu teilen, hilft Trost zu finden. Das Trauerportal der Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung ermöglicht Ihnen, dies öffentlich und diskret zu tun. Neben Ihrer traditionellen Traueranzeige in der Tageszeitung bieten wir Ihnen eine innovative und stilvolle Form des Gedenkens. www.kn-trauer.de


Lokales nord express

26. Februar 2014

29

Statt Karten Wir danken für die überwältigende Anteilnahme, Zuwendungen und lieben Worte, die unseremVater sehr gefallen hätten. Wir danken für den Respekt und die Freundschaft, die unserer Familie zuteil wurde.

Bruno Fischer

Herr Pastor Voß hat uns durch seine verständisvollen Worte viel Trost gegeben - dafür danken wir besonders. Familien Hartmut Will Irma Lenz Marlies Fischer

† 2. Februar 2014

Steinbek

Statt Karten Die vielen Beweise der Verehrung und Freundschaft beim Heimgang unseres lieben Dieter Dollerschell waren uns ein großer Trost. Wir danken allen herzlich dafür.

Dieter Dollerschell † 6. 2. 2014

Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Kristoffersen für seine trostreichen Worte, dem Praxisteam Dr. Orlowski und Herrn Damaschke, der Palliativstation Bad Segeberg und Schwester Sabine von der AWO Trappenkamp. Außerdem danken wir den Nachbarn und Freunden für den würdevollen Abschied von Dieter.

Inge Dollerschell und Kinder

Wahlstedt, im Februar 2014

Herzlichen Dank sagen wir allen, die ihre Freundschaft, Verbundenheit und Anteilnahme durch persönliche Worte und Briefe, eine Umarmung, einen Händedruck, die vielen schönen Blumen und Kränze und die Geldzuwendungen zum Ausdruck gebracht und unseren Bruder auf seinem letzten Weg begleitet haben.

Emil Keber

Wir trauern um unseren langjährigen Wegbegleiter und Meister

Unser besonderer Dank gilt Frau Pastorin Penner für die trostreichen Worte, der Feuerwehr und dem Musikzug Leezen für die feierliche Untermalung und dem Bestattungsinstitut Tappenbeck für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier.

Wolfgang Stoltenberg Er war für uns mehr als nur ein wertvoller Mitarbeiter.

Im Namen aller Angehörigen Karl, Josef und Reinhold Keber

† 1. 2. 2014

Fachliche Kompetenz, Herzlichkeit, Zuverlässigkeit, Loyalität und Humor haben Wolfgang Stoltenberg ausgezeichnet.

Leezen, im Februar 2014 Sein plötzlicher Tod bedeutet für uns einen schmerzlichen Verlust.

Der Mensch geht, die Gedanken an ihn bleiben.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie.

Familienanzeigen

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich mit uns verbunden fühlten, die mit uns Abschied nahmen und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Ein besonderer Dank gilt Frau Pastorin Penner für die trostreichen Worte sowie dem Bestattungsinstitut Tappenbeck für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier.

Hans Behm

Im Namen der Familie

† 30. 1. 2014

Hella und Horst Schott

im nord

express

– die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, Verwandte, Freunde und Bekannte von den Familienereignissen durch eine Anzeige zu unterrichten.

Für das Autohaus Kurt und Brigitte Grädener Matthias und Birgit Grädener Lieselotte Paasche

Kükels, im Februar 2014

Ist der Tod nur ein Schlaf, wie kann dich das Sterben erschrecken? Hast du es je noch gespürt, wenn du des Abends entschliefst? Hebbel

Finden Sie gemeinsam Trost in einer schwierigen Lebenszeit. www.kn-trauer.de – Das Trauerportal der Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung


30

nord express Lokales

Ein schöner, gemeinsamer Lebensweg ging zu Ende.

Klaus Fehrs *18. 8. 1922

† 15. 2. 2014

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied und gedenken der schönen Zeit, die wir mit Dir verbringen durften.

In stiller Trauer Deine Inge und Astrid sowie alle Angehörigen

26. Februar 2014

„Wenn Du mich suchst, so sucht mich in Euren Herzen Hab ich dort eine Bleibe gefunden, so lebe ich in Euch weiter.“

Lieber Werner, danke für alles, was wir von Dir lernen durften und Deine innige Freundschaft. In ewig verbunden Holger, Sabine, Felix Dein Patenkind Frederic

Werner (Schreiner) Warum so früh? Wir hatten noch soviel vor. Danke, dass Du so lange mein Freund warst.

Ossi

Bad Segeberg Die Urnentrauerfeier findet am Donnerstag, dem 27. Februar 2014, um 13 Uhr in der Ihlwaldkapelle zu Bad Segeberg statt.

Wir trauern um unseren Kegelbruder und Freund

Klaus Fehrs

Plötzlich und unerwartet entschlief mein lieber Mann, unser Vater und Großvater

Wir danken für fast fünfzigjährige Treue zu unserem Club.

Horst Dombrowski

Wir werden immer an ihn denken und unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

* 18. 10. 1949

Du wirst uns fehlen Gisela Ilona und Udo Stefan und Stefanie Jörg und Claudia Jan und Christin sowie alle Enkelkinder und alle Angehörigen

Kegelclub „Einer mehr“ Bad Segeberg, im Februar 2014

Mein geliebter und herzensguter Lebensgefährte, unser Vater, Opa und Uropa ist plötzlich und unerwartet von uns gegangen.

Hermann R. Moritz * 25. November 1925

Bad Segeberg, Februar 2014 Bescheiden war Dein Leben, und fleißig Deine Hand. Frieden hat Dir Gott gegeben, ruhe sanft und habe Dank.

Wir nehmen Abschied von unserer lieben Mutter, Oma und Uroma

† 3. Dezember 2013

In Liebe und Dankbarkeit Marianne Zachariae Sigrun Weise-Bruhns geb. Moritz mit Familie

geb. Wulf

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

† 20. 2. 2014

Ernst und Monika Heiner und Marga Peter und Marion ihre Enkel und Urenkel

Brigitte Lehrke geb. Domke * 01. Juni 1939

† 18. Februar 2014 In stiller Trauer Dein Gerhard Holger und Birgit mit Michael und Melanie Marisa mit Christian und Stefan Deine Schwester Hiltraut

Hitzhusen, den 18. Februar 2014 Tutzberg 6 Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 28. Februar 2014 um 13.00 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, Glückstädter Straße, statt.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Fahrschule Göbel Jürgen, Beate und Mitarbeiter Bad Segeberg, im Februar 2014

Betroffen haben wir die traurige Nachricht entgegengenommen, dass

Kuhlenbrook

Nach langer, schwerer Krankheit ging von uns meine Lebensgefährtin, unsere liebe Mutter, Schwiegermutter, Oma und Schwester

Tief betroffen nehmen wir Abschied von unserem Fahrlehrerkollegen

Horst Dombrowski

* 16. 6. 1926

Die Beisetzung erfolgte wunschgemäß in aller Stille in der Familiengrabstätte auf dem Friedhof Wahlstedt.

Von Beileidsbesuchen bitten wir abzusehen.

Irma Dose

In Liebe Dankbarkeit

Meine Kräfte sind zu Ende und mein Leben ist vorbei. Nimm mich, Herr, in Deine Hände mach mich selig, mach mich frei.

† 17. 02. 2014

Die Beerdigung findet am Donnerstag, dem 27. Februar 2014, um 11 Uhr von der St. Jürgen Kirche in Schlamersdorf aus statt.

Hauke Thissen am 18. Februar 2014 verstorben ist. Hauke war stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Strukdorf und von 2006 bis 2013 bürgerliches Mitglied in den Ausschüssen der Gemeinde.

Wir nehmen Abschied von unserem Ehrenvorstandsmitglied

Hans Delfs Der Verstorbene war über 50 Jahre im Vorstand der Gilde tätig, davon mehr als 30 Jahre als Geschäftsführer. Bis zuletzt war er am Tagesgeschäft interessiert und hat die Entwicklung „seines“ Vereins mit Interesse verfolgt.

Wir danken ihm für sein ehrenamtliches Engagement und werden Hauke Thissen ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Gemeinde Strukdorf Götz Leonhardt, Bürgermeister

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und der Familie.

Heidmühlener Brandgilde Hans Kröger, Ältermann

Die Freiwillige Feuerwehr Heidmühlen nimmt Abschied von ihrem Ehrenmitglied

Hans Delfs Wir trauern um einen stets freundlichen, engagierten Kameraden, der in seiner aktiven Zeit immer für den Anderen da war.

Hauke Thissen Maurermeister ist am 18. Februar 2014 im Alter von nur 47 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Er begann als 22-Jähriger in unserem Unternehmen und übernahm sehr schnell Verantwortung als Polier. Seine Loyalität, sein Pflichtbewusstsein sowie sein großes fachliches Können, insbesondere als Bediener unserer Spundwandpressen zeichneten ihn bei uns und unseren europaweiten Auftraggebern aus. Insgesamt war er fast 20 Jahre in unserem Unternehmen beschäftigt. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Hinterbliebenen.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Sein vorbildliches Wirken zum Wohle aller werden wir in dankbarer Erinnerung behalten. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Heidmühlen

Lieber Hauke - Dein plötzlicher Tod trifft uns sehr tief wir vermissen Dich.

Deine Kollegen und Geschäftsführung der Hermann Koth Ingenieurbau GmbH & Co. KG


Ihr Verein Senioren suchen Nachwuchs 쮿 Sülfeld. Zur Jahreshauptversammlung des Seniorenclubs Sülfeld waren 52 Vereinsmitglieder gekommen, um sich über die aktuelle Situation des Vereins und die für das laufende Jahr geplanten Veranstaltungen und Ausfahrten informieren zu lassen. Vorsitzender Ernst-A. Brammer begrüßte auch Bürgermeister Karl-Heinz Wegner, der über durchgeführte Maßnahmen und geplante Vorhaben in der Gemeinde informierte. „Aus gesundheitlichen Gründen sowie Todesfällen haben wir in den beiden zurückliegenden Jahren einen sehr starken Rückgang in der Mitgliederzahl hinnehmen müssen. Während wir 2012 noch 99 Mitglieder hatten, sind es zur Zeit nur noch 77“, sagte Brammer bedauernd. Deshalb sollen jetzt auch Interessierte in den Seniorenclub aufgenommen werden, die außerhalb der Gemeinde Sülfeld wohnen und mindes-

tens 60 Jahre alt sind. . Aufnahmeanträge können unter Telefon 04537/325 (Brammer) oder 04537/444 (Heike Koglin) angefordert werden. Die stellvertretende Vorsitzende Heike Koglin gab den anwesenden Mitgliedern einen Rückblick auf die Aktivitäten aus dem zurückliegenden Jahr und eine Vorschau auf geplante Veranstaltungen und Ausfahrten des laufenden Jahres. Kassenwart Karl-Heinz Koglin wurde eine hervorragende Kassenführung bestätigt. Mit einem Blumenstrauß wurde Christel Heidersbach aus ihrer Tätigkeit im Vorstand verabschiedet, dem sie zwölf Jahre als Beisitzerin angehörte. Da die bisherige Anzahl der Beisitzer im Vorstand reduziert werden soll, war eine Neuwahl nicht erforderlich. Mit einem gemeinsamen Mittagessen wurde die Jahreshauptversammlung beendet.

In Ihrem Verein gibt es Neuigkeiten? redaktion@nordexpress-online.de

Modellbahner stellen aus 쮿 Kisdorf (pa) Den NBahnerkreis gibt es seit neun Jahren in Kisdorf. Eine kleine Gruppe von Modellbahn-Interessierten wollten einen am Original orientierten Fahrbetrieb erstellen, an dem jeder einzelne seinen Beitrag als Modellbauer leisten kann. Im Dorfhaus Margarethenhoff fanden die Modellbauer eine ideale Unterkunft, in der sie ihrem Hobby nachgehen können. Jede Mitglied darf seine Module für die Anlagen frei gestalten und eigene Fahrzeuge mitbringen. Am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. März, jeweils von 10 bis 17 Uhr zeigen die Modellbauer nun drei Anlagen in den Spurweiten N (1:160), O (1:45) und 1 (1:32). 28 Mitglieder im Alter von 10 bis 70 Jahren werkeln derzeit an den Anlagen. Das große Fahrtreffen findet im Saal des Dorfhauses statt. Hier können die

Am Wochenende freuen sich die Mitglieder des N-Bahner Kreis auf viele Besucher im Kisdorfer Dorfhaus. Foto hfr

Anlagen auf 300 Quadratmetern aufgebaut werden. Dabei soll alles wie das große Vorbild sein. Sich kreuzende Zugfahrten streng nach Fahrplan oder umfangreiche Rangierarbeiten werden ausgeführt. Die Großspur wird dabei bereits im Digitalbetrieb gesteuert.

Der Eintritt zu der Modellbahnausstellung ist frei, für eine Bewirtung sorgt das Team des Margarethenhoffs. Wer mehr wissen möchte, kann sich unter www.n-bahnerkreis.de informieren oder sich beim Vorsitzenden Wolfgang Gerwien unter 04193/ 5356 melden.

Spenden für die Kirchturmuhr

Sieg und Niederlage beim Badminton Auch im zweiten Heimspiel der SHBV Breitensportliga hat die Badminton-Sparte des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV), einen souveränen Sieg erzielt. Gegen den Suchsdorfer SV gelang dem Team auf heimischen Boden ein 4:1 Sieg. Zum ersten Mal wurde auch ein Mixed (Herren/ Damen-Doppel) gespielt. Dieses ist mit viel Kampfgeist zu Gunsten der Bramstedter ausgegangen. Auch die beiden Herrendoppel und ein Herreneinzel liefen nach Plan. So war es auch nicht tragisch, dass das 1. Einzel in drei Sätzen verloren wurde.

Positiv ist, dass sich der Kader der LigaMannschaft des BSV auf sechs Spieler erweitert hat. Grit Eschwe und Kay Nelhübel sind mit ins Team gerückt und haben sich hervorragend in ihren Spielen präsentiert. Beim Auswärtsspiel gegen den TSV Klausdorf fehlte dann das Quentchen Glück. Hier schafften es die BSV`ler nicht, die Punkte mit nach Bad Bramstedt zu nehmen. Mit einer knappen 2:3 Niederlage wurde die Mannschaft wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Foto BSV

Sportkalender Mittwoch, 26. Februar Bad Bramstedt, 20 Uhr: Jahreshauptversammlung der Leichtathleten der Bramstedter TS (Sportlerheim, Am Sportplatz). Freitag, 28. Februar Leezen, 19.30 Uhr: Fußball, Hallenkreismeisterschaft der Ü50 Altsenioren beim Leezener SC (Hamburger Straße). Tensfeld, 19.30 Uhr: Jahreshauptversammlung des MCE Tensfeld (Uns Hus, Bahnhofstraße). Oering, 19.30 Uhr: Jahreshauptversammlung des MTV Oering (Dorfgemeinschaftsraum, Schule Oering, Behnhof). Sievershütten, 20.15 Uhr: Jahreshauptversammlung des TuS StuSie; 19 Uhr: Grünkohlessen (Jock’s Restaurant im Dorfhaus zur Mühle, Mühlenstraße). Sonnabend, 1. März Bad Segeberg, 11 Uhr: Fechten, 30. Frühjahrsturnier der FG Segeberg (Zweifeldhalle am Seminarweg). Kaltenkirchen, 13 Uhr: Internes Hallenfußballturnier des VfL Struvenhütten (Lakweg). Henstedt-Ulzburg, 14 Uhr: Fußball, Verbandsliga Frauen, SV HenstedtUlzburg II – TSV Siems (Schäferkampsweg). Bornhöved, 14 Uhr: Tischtennis, Verbandsliga Damen, TSV Bornhöved – WSG Kellinghusen/Wrist II (Jahnweg). Leezen, 14.30 Uhr: Zumba-Workshop des Leezener SC (Sporthalle, Hamburger Straße). Henstedt-Ulzburg, 15.30 Uhr: Handball, 3. Liga Frauen, SV Henstedt-Ulzburg – Frankfurter HC II (Maurepas-

straße). Kisdorf, 17 Uhr: Handball, Landesliga Frauen, BSV Kisdorf – TSV Travemünde II (Am Sportplatz). Großenaspe, 18.30 Uhr: Handball, Landesliga Männer, SG Boostedt/Großenaspe – Lübeck 1876 (Heidmühler Weg). Sonntag, 2. März Bad Segeberg, 9.30 Uhr: Fechten, 30. Frühjahrsturnier der FG Segeberg (Zweifeldhalle am Seminarweg). Kaltenkirchen, 12 Uhr: Tischtennis, Verbandsoberliga Damen, Kaltenkirchener TS II – SC Hohenaspe (Flottkamp). Henstedt-Ulzburg, 12 Uhr: Fußnall, SH-Liga B-Junioren, SV HenstedtUlzburg – FC Angeln 02 (Jahnstraße, Beckersberg). Henstedt-Ulzburg, 14 Uhr: Handball, Oberliga weibl. A-Jugend, SV Henstedt-Ulzburg – TSV Owschlag (Maurepasstraße). Henstedt-Ulzburg, 14 Uhr: Fußball, Regionalliga Frauen, SV HenstedtUlzburg – SV Ahlerstedt/Ottensen (Schäferkampsweg). Todesfelde, 14 Uhr: Fußball, SH-Liga Männer, SV Todesfelde – SV Eichede II (Dorfstraße). Schackendorf, 14 Uhr: Fußball, Verbandsliga Männer, SV Schackendorf – TSV Lägerdorf (Am Sportplatz). Bad Bramstedt, 16.30 Uhr: Handball, Oberliga weibl. B-Jugend, Bramstedter TS – TuS Esingen (Schäferberg). Dienstag, 4. März Bornhöved, 19.30 Uhr: Jahreshauptversammlung des RV Bornhöved (Martin-Luther-Haus, Am Alten Markt).

쮿 Henstedt-Ulzburg. Die Erlöserkirche ist eine alte Backsteinkirche aus dem Jahr 1880, gelegen an der Kisdorfer Straße im Ortsteil Henstedt. Sie ist die Heimat des Pfarrbezirks Henstedt mit dem Ortsteil Götzberg sowie der Gemeinde Wakendorf II in der evangelischen Kirchengemeinde Henstedt-Ulzburg. Außer dem Altar, der Orgel und den Glocken ist auch die Uhr am Kirchturm ein wichtiger Bestandteil dieses schönen Gebäudes. Leider ist die Uhr nicht

Karten für den Feuerwehrball 쮿 Hartenholm (pa) Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr richten am Sonnabend, 8. März, ab 20 Uhr in der Gerhard-Lawerentz-Mehrzweckhalle ihren Feuerwehrball aus. Im Jahr des 125-jährigen Jubiläums der Blauröcke verkaufen diese ihre Eintrittskarten erstmals nicht von „Haus zu Haus“, sondern an Vorverkaufsstellen. In der Raiffeisenbank, auf dem Kastanienhof und auf dem Gärtnerhof Büge gibt es die Tickets. Neben schwungvoller Musik gibt es beim Ball eine Tombola und auch ein kulinarisches Angebot.

mehr ganz intakt, dieses betrifft die Farben von Ziffernblatt und Zeigern aber auch das Uhrwerk selbst. Deshalb wurde nun entschieden, die Uhr restaurieren zu lassen. Eine Fachfirma aus Hamburg wird alle notwendigen Arbeiten durchführen. Am vergangenen Montag erfolgte bereits die Demontage der Uhr. Vier bis fünf Wochen wird es dauern, bis sie wieder eingebaut werden kann. Selbst, wenn es eine kleine Verzögerung geben sollte, kann so gewährleistet werden, dass die Uhr bis zu den Osterfeiertagen wieder fertig installiert ist. Für die betriebsfertige Montage des restaurierten Ziffernblattes mit den restaurierten Zeigern und dem Motorzeigerwerk muss

die Kirchengemeinde eine dafür geeignete Hebebühne stellen. Die Kosten für die Restaurierung der Kirchturmuhr belaufen sich alleine schon auf mehr als 3000 Euro. Die Kirchengemeinde ist deshalb dankbar für jede Spende mit der Zweckbestimmung „Kirchturmuhr Henstedt" auf das Konto 7200188 bei der Raiffeisenbank Bad Bramstedt, BLZ 200 691 30. Falls jemand die Kirchengemeinde mit der Bereitstellung der erforderlichen Hebebühne unterstützen kann: Eine Nachricht an das Kirchenbüro Henstedt oder Pastor Andreas Spingler unter Telefon 04193 / 2561 oder an die MailAdresse kirchenbuero@kirche-henstedt.de wäre sehr willkommen.

Nummern für die Babybörse 쮿 Wiemersdorf. Am Sonnabend, 5. April, findet von 10 bis 12 Uhr in den Räumlichkeiten der Grundschule die Babybörse statt. Angeboten wird alles rund ums Kind für den Frühling und Sommer. Die Artikel reichen von Baby- und Kinderbekleidungen (Größe 50 bis 176), Schuhen, Spielzeugen, Bücher, Kinderfahrzeuge über Babyartikel und Umstandsmode bis hin zu Kindersitzen oder Kinderwagen. Wer seine Artikel anbieten möchte, erhält eine Verkaufsnummer ab Mittwoch, 5. März, ab 18 Uhr per E-Mail an babyboerse-wiemersdorf@web.de. Näheres zur Nummernvergabe kann unter www.babyboersewiemersdorf.de. nachgelesen werden

Hamburger Meister Der Hamburger Meister bei den Senioren II A Standard heißt Nowatzky. Arno und Stefanie Nowatzky (Foto) vom TTC Savoy zeigten schon beim letzten Turnier vor der Meisterschaft ihr Potenzial. In Lübeck beim TC Concordia tanzten sie bei der gemeinsamen Landesmeisterschaft Hamburgs und Schleswig-Holsteins souverän auf Platz 2 von 20 Paaren und freuten sich über den Hamburger Meistertitel. Ebenfalls ange-

treten waren Sven und Eve Sahling (TTC Savoy) in der Senioren II B Standardklasse. Sie erreichten Platz 16 von 30 Paaren. Gleich zwei Paare starteten in der höchsten Klasse, der Senioren II S Standard. Von 29 Paaren freuten sich Lutz und Merve Frahm (TTC Savoy) über das Semifinale, in dem die Wertungsrichter sie auf Platz 12 setzten. Knapp dahinter platzierten sich Frank und Hilke Mahrt vom TTC Savoy mit dem 14. Platz. Foto hfr


n e g n u t l a t s n a Ver

Dieter Thomas Kuhn in der Arena

Paradies für Modellbauer

Dieter Thomas Kuhn und Band stehen am Freitag, 5. Dezember, auf der Bühne der Sparkassen-Arena in Kiel. Der Künstler und seine Band gehörten in den 90er Jahren zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Künstlern. In sieben Jahren bejubelten ihn und seine Musiker über eine Million Fans auf mehr als 800 Konzerten. Tickets für den Auftritt in Kiel gibt es ab sofort für 31,15 Euro im Ticketcenter der Sparkassen-Arena Kiel, Tickethotline unter Telefon 043198210226, www.sparkassenarena-kiel.de. Dieter Thomas Kuhn singt bekannte Schlagertitel nicht im herkömmlichen Sinne, sondern interpretiert sie neu. Nähere Informationen auch unter www.dieterthomaskuhn.de.

쮿 Neumünster. 750 Aussteller werden am 1. und 2. März in den Holstenhallen ein Paradies für Modellbauer aller Art bieten. An Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr wird die Ausstellung geöffnet sein. Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 5 Euro, Eine Familienkarte gibt es für 25 Euro. Rennautos, Trucks, Schiffe oder Eisenbahn: der Modellbau wird in all seinen Facetten präsentiert. Dazu gibt es zahlreiche Miniaturlandschaften und Rennstrecken, die es zu befahren gilt. RCCar-Piloten beispielsweise kämpfen um Punkte für die ChallengeSaison.

Rockmusik aus vier Dekaden in der Zentrale Das Gefühl der Rockmusik der 1970er Jahre soll bei einem Konzert am Sonnabend, 1. März, in der Gaststätte Zentrale in Kisdorf erweckt werden. Ab 20.30 Uhr spielt „Homefield Four“, eine Band in TrioBesetzung. Sie legt ihren musikalischen Schwerpunkt auf die „Mutter aller Jahrzehnte“, wird aber auch Titel aus den vergangenen vier Dekaden Musikgeschichte spielen. Sänger und Gitarrist Markus Hillmer hat die Gruppe vor genau zehn Jahren gegründet. Bassist und Sänger Steve Lagleder kam ein Jahr später

dazu. Seit drei Jahren wird die Band von Percussionist und Drummer Detlev Martens ergänzt. Die Songauswahl beim Konzert soll Kurzweil garantieren und mit den souveränen Instrumentalisten eine rundum gelungene Show bieten. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 8 Euro. Foto hfr

Party im Seh-Sie - pics by sight life -


nord express West