Issuu on Google+

27. November 2013

Auflage: 90120 39. Jahrgang - Ausgabe 48 Kundencenter/Anzeigen 04551 / 90492

Inhalt So bleiben Sie fit und aktiv im Winter Seite 3 Landfrauen backten Quarkstollen Seite 4 HHG plant zwei Messen in 2014

Seite 6

Benefizkonzert auf Hof Weide Seite 8 Karten gewinnen für Mineralienmesse Seite 9 Tipps rund um Bauen und Wohnen Seite 12

Internet nordexpressonline.de

Kaltenkirchen: Gewinnspiel zum ersten Advent Seite 18-23

Lena Ruch Ihre Ansprechpartnerin für Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt Tel. 04192/8 99 0 33, Fax 94 04 Landweg 24, 24796 Bad Bramstedt

Weihnachtsmann wecken Noch schläft der Weihnachtsmann tief und fest ganz oben im Haus der VR Bank in der Bad Segeberger Innenstadt. Doch schon bald ist es vorbei mit der Ruhe. Denn am Sonnabend, 30. November, soll der Weihnachtsmann die festliche Beleuchtung in der Fußgängerzone und darüber hinaus einschalten und das Weihnachtsfest vorbereiten. Damit er diese Aufgabe nicht verschläft, muss er mit vereinten Kräften von Kindern und ihren Eltern geweckt werden. Um 17 Uhr bittet Mo-

derator Uwe „Vossi“ Voss wieder zum Weckruf am Bankgebäude. Außerdem sollen zur Einstimmung Weihnachtslieder gesungen werden. Der nord express schenkt kostenlos heißen Kinderpunsch aus. Organisiert wird das wichtige Spektakel von nord express und VR Bank in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg, die erneut ihre lange Drehleiter zur Verfügung stellt. So kann dann der Weihnachtsmann für alle gut sichtbar im Korb über den Zuschauern schweben.

GroßeAuswahl für den Advent 쮿 Seth (gug) Wer noch keine weihnachtlichen Gefühle hatte, erhielt sie mit Sicherheit bei der Adventsausstellung der Gärtnerei Stoffers, Steindamm 8. Schon beim Betreten des Geschäftes roch es nach Tannengrün, Zimt und anderen typischen Weihnachtsgewürzen, die Weihnachtssterne leuchteten in Rot, Lachs und Rot-Weiß. Gestecke mit einer oder vier Kerzen, geschmückte Gläser mit Lichterketten, Tür- und Adventskränze wurden angeboten. Auch Adventsdekoration für draußen gab es. Christrosen steckten in einem Tannenkranz, kleine Zuckerhutfichten waren verziert mit roter Schleife oder Kugeln..

Hier gab es einfach alles, auch in Farben wie Lila. Genau die Farbe hatte es Chiara Zingelmann aus Sievershütten angetan. Sie war mit ihrer Mutter Diana mitgekommen, um einen richtig großen DeckenKranz auszusuchen. „Die Farbe ist mal etwas anderes, aber mir gefallen die naturfarbenen Töne besser, die passen

auch zu unserer Einrichtung“, meinte diese. Gerade natürliche Farben sind der Trend. Braune Kerzen, kleine Äste, Tannenzapfen: alles miteinander harmonisch kombiniert. „Ich finde Rot immer noch am Schönsten, bei mir stehen schon überall Weihnachtssterne Haus“, betonte Hilde Finnern.

www.nordexpress-online.de

Gisela Fuhrmann und Hilde Finnern aus Seth kaufen oft in der Gärtnerei Stoffers ein und fanden die Adventskränze in Lila sehr hübsch. Foto gug


2

nord express Lokales

27. November 2013

Nähmaschinen-Center Reparaturen aller Fabrikate An- und Verkauf • Haushalts- und Industrienähmaschinen Bahnhofstr. 15 a • 24568 Kaltenkirchen • Fax/Tel. 04191 / 33 08 www.naehmaschinencenter-kaki.de

Skat spielen mit der SPD 쮿 Nahe (pjm) Am Freitag, 29. November, veranstaltet der SPD-Ortsverein Nahe wieder seinen traditionellen Skat- und Kniffel-Abend. Ab 19.30 Uhr wird im Dörphus zu Nahe an der Mühlenstraße 33 um Fleischpreise gespielt. Die Teilnahme kostet 8 Euro Einsatz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fleisch und Wurst direkt vom Bauernhof Gyros 7,50 €/ kg Nackenkasseler ohne Knochen 8,00 €/ kg Leberkäse 1,00 €/ 100 g Wiener Würstchen 6,00 €/ kg Preisgünstiger

PARTYSERVICE

Kaltenkirchener Str. 24 24640 Schmalfeld Tel. 04191/2103 Di.–Fr. 8–18, Sa. 8–12.30 Uhr www.bickbergerhof.de

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Friedenstr. 7, 24568 Kaltenkirchen Tel. 04191/7 22 60-13, Fax -19 martin.sponholz@segeberger-zeitung.de

nord express IMPRESSUM Geschäftsführer Christian T. Heinrich Verlag/Kundencenter C. H. Wäser KG, GmbH & Co., 23795 Bad Segeberg, Hamburger Straße 26, 04551/90492 Geschäftsstellen 24568 Kaltenkirchen, Friedenstraße 7, 04191/72260-0, Fax 72260-19; 24576 Bad Bramstedt, Landweg 24, 04192/3031, Fax 9404 Redaktion 04551/90430, Fax 90477, (redaktion@nordexpress-online.de) Birgit Panten (pa) 90466 (verantwortlich), Norbert Rochna (nor) 90455, Nicole Scholmann (nib) 90444 Anzeigen/Vertrieb Thorsten Dücker Verlagshausleiter Anzeigen Bad Segeberg u. Umgebung: Sven Kronemann (04551/90415), Torben Fritsch (04551/90416); Anzeigen Kaltenkirchen und Umgebung: Martin Sponholz (04191/72260-13); Katrin Schaupp (04191/ 72260-15) Anzeigen Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt: Lena Ruch (04192/899033) Anzeigenpreise Es gilt die Preisliste 55 vom 1. Januar 2013. Anzeigenannahme über Telefon ohne Haftung. Druck Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG, GmbH & Co., Postfach 1111, 24100 Kiel. Der nord express erscheint einmal wöchentlich und wird kostenlos verteilt. www.nordexpress-online.de

Bereitschaftsdienst außerhalb der Sprechzeiten der Arztpraxen Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein Tel. 116117 (kostenfrei) Anlauf-Praxis: PARACELSUS-Klinik Henstedt-Ulzburg, Wilstedter Str. 134, Henstedt-Ulzburg

AK Segeberger Kliniken GmbH Krankenhausstraße 2, Bad Segeberg Öffnungszeiten: Mo./Di./Do. 19.00–21.00 Uhr, Mi./Fr. 17.00–21.00 Uhr Sa./So./Feiertage 10.00–13.00 Uhr u. 17.00–21.00 Uhr

HNO-ärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Kinderärztliche Anlaufpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung, Kinderklinik Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster, Friesenstraße 1 – Eingang Boostedter Straße. Mi./Fr. 17.00–19.00 Uhr, Sa./So./Feiertage 9.00–12.00 u. 17.00–19.00 Uhr Tel. 116 117 (kostenfrei)

Zahnärztlicher Notdienst für den Kreis Segeberg Dienstbereiter Zahnarzt zu erfragen unter

Tel. 040 / 5283216

Weißer Ring Kreis Segeberg Bundeswehr: Standortärztlicher Dienst in Boostedt

Reitturnier in der Halle 쮿 Lentföhrden (pjm) Im Reitstall von Dirk Schröder am Eichengrund 1 findet am ersten Adventswochenende ein großes Hallen-Reitturnier statt. Start ist am Freitag, 29. November, mit den Dressurreitern. An den beiden folgenden Tagen finden die Springprüfungen statt. Am Sonnabend, 30. November, wird um den Vereinsmeistertitel gekämpft. Höhepunkt der Veranstaltung sind die Springen der Klasse M, bei denen Teilnehmer aus ganz SchleswigHolstein und Hamburg an den Start gehen. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt die hauseigene Gastronomie. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.reitstallschroeder.de.

Ausstellung von Uwe Fossemer 쮿 Kaltenkirchen. Passend zur Vorweihnachtszeit wird den Besuchern des Rathauses ein Augenschmaus der ganz besonderen Art gezeigt. Vom 29. November bis 22. Dezember werden im 3. Obergeschoss des Rathauses Glasmalereien des Künstlers Uwe Fossemer gezeigt. Zu sehen sein werden zwischen 25 und 30 Werke in unterschiedlichen, vielfältigen Farben und Formen. Die Ausstellung wird am 29. November um 18 Uhr durch den Ersten Stadtrat Hauke von Essen eröffnet. Eine kurze Einführung in die Ausstellung und Vorstellung der Werke wird Pater Baumbach übernehmen. Die musikalische Begleitung der Veranstaltung erfolgt durch Gunnar Tilge auf dem Dudelsack. Die Ausstellung kann im Rahmen der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Zusätzlich kann die Ausstellung an den vier Adventssonntagen jeweils von 14 bis 18 Uhr besucht werden. Der Künstler Uwe Fossemer ist gebürtiger Kaltenkirchener und lebt inzwischen im benachbarten Itzstedt. Er studierte freie und angewandte Malerei in Kiel und beschäftigt sich seit 1985 mit Glasmalerei, welche er stets in handwerklicher Tradition auf mittelalterliche Weise herstellt.

Weihnachten bei Astrid Lindgren 쮿 Sülfeld (pjm) Unter dem Motto „Weihnachten mit Astrid Lindgren“ gibt es am Sonnabend, 30. November, ab 17 Uhr in der in der Kirche am Markt Geschichten und Lieder für Groß und Klein. Einen lebendigen Eindruck von der Weihnachtszeit in Schweden vermitteln die Sopranistin Daniela Specker, der Organist Dietrich Chappuzeau und der Journalist Uwe Michelsen. Neben Liedern und Texten aus Schweden wird es auch bekannte Weihnachtslieder zum Mitsingen geben. Der Eintritt ist frei.

Schnäppchentage bei Firma Dethlefsen 쮿 Kellinghusen (güc) Mit Schnäppchentagen läutet das hagebaucentrum Dethlefsen in Kellinghusen die heiße Phase der Aktionen vor Weihnachten ein. Von morgen bis Sonnabend, 30. November, in der Zeit von 9 bis 20 Uhr (Sonnabend ab 8 Uhr) gibt es auf alle Artikel 15 Prozent Rabatt, für Besitzer der hagebau Partnercard sogar noch 3 Prozent oben drauf. Das gilt für alle Artikel im Baumarkt, im Baustoffhandel und im Gartencenter, also für das gesamte Lagersortiment, solange der Vorrat reicht. Diese Aktion reiht sich in die Liste der Veranstaltungen der Vorjahre ein und die Leitung der Firma Dethlefsen und deren fachkundige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen freuen sich schon jetzt auf den Ansturm der Kunden. Gern stehen sie für eine Beratung in den Abteilungen zur Verfügung. Mit dem finanziellen Anreiz können Wünsche wahr werden, denn bis zum Weihnachtsfest ist es nicht mehr lange hin. Und da die Adventszeit auch gern genutzt wird, um Bastel- oder handwerkliche Arbeiten selbst herzustellen, gibt es bei Dethlefsen natürlich auch für dieses Hobby die erforderlichen Zutaten. So kann ein Teil der persönlichen Aufmerksamkeiten zum Fest in der ei-

Daniela Laue (rechts) und die Gartencenterleiterin Meike Looft präsentieren den diesjährigen Trend bei Dethlefsen. güc

genen Bastelstube oder Werkstatt gefertigt werden. Darüber hinaus lohnt es sich auf jeden Fall, die vorweihnachtliche Stimmung im Gartencenter zu genießen. Für den ersten Advent wird eine große Auswahl an Gestecken, Sträußen oder Kränzen vorgehalten. Und auch im Weihnachtsmarkt laden neue Trends, vielfältige Dekorations- und Beleuchtungsideen zum gemütlichen Einkaufsbummel ein. Ebenso gehört der Weihnachtsbaum, ob getopft oder geschlagen, zur breiten Angebotspalette des

hagebaucentrums Dethlefsen. Das hagebaucentrum Dethlefsen liegt in Kellinghusen an der Straße Neuer Kamp 32, direkt an der Bundesstraße 206. Vor oder nach dem Einkauf kann die Kundschaft noch einen Blick auf die holzgeschnitzte Statue des wandernden Mönches „Bruder Martin" werfen, die SeniorChef Andreas Dethlefsen gestiftet hatte. Die Holzfigur wurde direkt am Mönchsweg im Juni dieses Jahres aufgestellt. Kontakt: www.dethlefsen.de

Freitag öffnet die ABC Truhe 쮿 Kaltenkirchen (ach) Vier Jahre betreibt das Nützener Ehepaar Daniela und Martin Erbar im InternetAuktionshaus Ebay bereits seinen Online-Shop „ABCTruhe“. Dort werden unter anderem mit individuellen Schriftzügen oder Symbolen bestückbare Halsbänder für Haustiere oder Armbänder für Menschen sowie zahlreiche andere Geschenkartikel verkauft. Nun eröffnen die 38jährige Objektleiterin im Klinikum Bad Bramstedt und ihr 40-jähriger Mann, der als kaufmännischer Angestellter in einer Hamburger Reederei beschäftigt ist, in Kaltenkirchen auch ein Ladengeschäft unter gleichem Namen an der Königstraße 11. Eröffnet wird die „ABC-Truhe“ am Freitag, 29. November, 9 Uhr. Auf 40 Quadratmetern Verkaufsfläche finden Kunden ein großes Sortiment mit Hals- und Armbändern, Modeschmuck, Wohnaccessoires, Geschenkartikeln, Schlüsselanhänger sowie Kunststoffskulpturen mit Nachbildungen von Tieren, Fabelwesen oder Märchengestalten, Grußkarten und allerlei witzigen „Schnickschnack“.

Der Inhaber des neuen Geschenkartikelladens „ABC-Truhe“, Martin Erbar und dessen Ehefrau Daniela vor ihrem neuen Geschäft an der Königstraße 11 in Kaltenkirchen. Foto ach

„Das Geschäft mit unserem Internetshop floriert seit Jahren immer besser. Bis jetzt befand sich unser Warenlager in unserem Haus in Nützen. Doch dort reicht der Platz einfach nicht mehr aus“, erklärte Martin Erbar. „Hier können wir nun unsere Ware ansprechend präsentieren, lagern und direkt verkaufen“, freut sich Daniela Erbar. Bei der Auswahl des ständig wechselnden und wachsenden Sortiments wird das Nützener Ehepaar von seinen vier Kindern unter-

stützt. „Diese haben ein sicheres Gespür für aktuelle Trends und witzige Geschenkideen“, versichert Daniela Erbar. Und wer noch nicht weiß, was er Freunden oder Verwandten zu Weihnachten schenken soll, könnte es mit einem Geschenkgutschein für die „ABC-Truhe“ versuchen. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 14 Uhr. Kontakt: im Internet unter www.abc-truhe.de sowie unter Telefon 04191/9572477.

Wir suchen ein neues Zuhause! Tierschutzverein Westerwohld e.V.: 04193/91833, www.tierheim-henstedt-ulzburg.de

Tel. 04192 / 8 19 02 69 Tel. 04393 / 994 23 35 od. 23 34

Apotheken Bad Bramstedt: 30. 11. 13: Krokodil-Apotheke Großenaspe, Hauptstr. 18 a 01. 12. 13: Landweg-Apotheke Bad Bramstedt, Landweg 31 Norderstedt Henstedt-Ulzburg: 30. 11. 13: Norderstedt-Apotheke Norderstedt, Ulzburger Str. 10 01. 12. 13: Rathaus-Apotheke Norderstedt, Rathausallee 11a 30. 11./ Kisdorf-Apotheke 01. 12. 13: Kisdorf, Dorfstr. 20

Tel. 0 43 27 / 1 41 60 Tel. 0 41 92 /

30 21

Tel. 0 40 / 529 66 34 Tel. 0 40 / 525 12 40 Tel. 0 41 93 /

43 43

Deutsches Rotes Kreuz Notruf/Rettungsleitstelle Ortsverein Bad Bramstedt Öffnungszeit: Mi., 11.00 –17.00 Uhr Ortsverein Kaltenkirchen, Jungfernstieg 18 Öffnungszeit: Mo., Mi., Fr., 9.00 –12.00 Uhr 24-Stunden-Service-Telefon

Tel.

112

Tel. Tel. Fax Tel.

0 41 92 / 75 00 0 41 91 / 86 07 35 0 41 91 / 86 07 36 01 80 /3 75 46 36

Geschichten und Musik 쮿 Kaltenkirchen (pjm) Die Gemeinde Kaltenkirchen der neuapostolischen Kirche am Wiesendamm 1 lädt am Sonntag, 1. Dezember, zu „Geschichten und Musik am 1. Advent“ ein. Ab 16.30 Uhr wird die Schauspielerin Clarissa Börner besinnliche und humorvolle Geschichten von Agatha Christie, Wolfdietrich Schnurre, Hans Scheibner und anderen vortragen Der Chor und Solisten werden das Waldkatzenmix Milva ist ein Programm musikalisch ab- Jahr alt. Die schüchterne Katrunden. Der Eintritt ist frei. ze sucht ein neues Zuhause.

Die vierjährige verschmuste Katze Hummel möchte gern zu Donna ist eine freundliche einem Artgenossen vermittelt achtjährige Katze, die auch Kinder mag. werden.


Lokales nord express

27. November 2013

Fit und aktiv auch im Winter mit der AOK 쮿 Kreis Segeberg. Für viele Segebergern läuft das Sporttreiben in der kalten und dunklen Jahreszeit auf Sparflamme. Das muss nicht sein, denn auch im Winter gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich fit zu halten. Anregungen bietet das aktuelle Kursprogramm der AOK NordWest im ersten Halbjahr 2014. „Über 80 attraktive Kurse rund um Bewegung, aber auch Ernährung, Entspannung und Nichtrauchen geben allen Segebergern die Möglichkeit für mehr Wohlbefinden, Fitness und Ausgeglichenheit. „Das schafft mehr Lebensqualität und Lebensfreude“, so AOK-Nieder-

lassungsleiter Holger Vollmers aus Bad Segeberg. Neben den bewährten Angebote wie „Kauf dich schlank“ , „Fit und Aktiv im Studio“ oder „Laufen leicht gemacht“ können Interessierte auch einmal etwas Neues ausprobieren, beispielsweise AOKardio – ein kombiniertes Indoor- und Outdoor-Programm zur Steigerung der Ausdauer und Fitness. Im Trend liegen die zahlreichen Onlinekurse, wie „der innere Schweinehund“ oder „gelassen & entspannt in der Schwangerschaft“. An den AOK-liveonline-Kursen kann man bequem von zu Hause aus teilnehmen und benötigt ei-

nen PC mit Internetzugang sowie ein PC-Headset. Die Teilnahme an allen Kursen ist für AOK-Kunden kostenfrei. Auch andere Versicherte können an ausgewählten Angeboten teilnehmen und zahlen dafür einen fairen Preis. Alle AOK-Präventionsangebote werden von qualifizierten Fachkräften geleitet. Das neue AOK-Kursprogramm ist ab sofort kostenlos in allen AOK-Kundencentern erhältlich, im Internet unter www.aok.de/nw abrufbar oder kann angefordert werden bei AOK-Mitarbeiterin Joanna Bruske unter 04102 801 29229.

Politischer Klönschnack 쮿 Hartenholm (ach) Der Vorstand der Freien Wählergemeinschaft Hartenholm (FWH) lädt Bürger der Gemeinde am Mittwoch, 4. Dezember, ab 19.30 Uhr, ins Sportlerheim zu einem politischen Klönschnack ein. In Gesprächen mit Bürgern wollen die Kommunalpolitiker herausfinden, welche Wünsche, Ideen und Anregungen die Hartenholmer an die KommuKazim Mavis hat in Wahlstedt das Unternehmen Bauleum ge- nalpolitiker haben. Auch Kritikpunkte können geäußert gründet und betreibt es mit seinem Sohn Devran. werden. Bei einem kleinen Snack soll es ungezwungene Kommunikation geben.

Service für Umzug und Renovierung

쮿 Wahlstedt (jaa) Ob Haushaltauflösungen, Entrümpelungen, Umzüge, Gebäudereinigungen, Trockenbau oder die unterschiedlichsten Renovierungsarbeiten vom Tapezieren, Streichen bis hin zum Verputzen: Das Unternehmen Bauleum, das im Juli in Wahlstedt an der Waldstraße 42 neben dem Geschäft Harm sein Büro eröffnet hat, möchte bei den Kunden keine Wünsche offen lassen. Hier sorgen Kazim Mavis und sein Sohn Devran für ei-

nen reibungslosen Ablauf aller Arbeiten. Besonders spezialisiert hat sich die Firma dabei auf die Entrümpelungen von Haushalten oder Firmen sowie individuell zugeschnittene Umzüge, die reibungslos und schnell absolviert werden. „Nach einer kostenlosen Besichtigung erstellen wir sofort ein Angebot vor Ort“, erzählt Kazim Mavis. Zu erreichen ist die Firma Bauleum unter Telefon 04554-7058967.

Einladung auf Bio-Hof 쮿 Brande-Hörnerkirchen. In Brande-Hörnerkirchen, etwa 20 Kilometer süd-westlich von Bad Bramstedt liegt der Schümannhof. Seit über 30 Jahren werden hier 80 Hektar Land auf biologisch-dynamische Weise bewirtschaftet. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Hofes ist eine Mutterkuhherde mit eigener Nachzucht. Angler-Sattelschweine, ein Esel, Laufenten, Hühner sowie Hunde und Katzen gehören auch zum Hof. Eine Vielzahl von Feinund Feldgemüse wird in der hofeigenen Gärtnerei angebaut und in der Backstube wird das eigene Getreide zu

leckerem Brot, Brötchen und Kuchen weiterverarbeitet. Im Hofladen finden die Kunden alles, was der Hof zu bieten hat. Von Obst und Gemüse über Brot und Brötchen bis hin zu einem einem gut sortiertes Naturkostsortiment. Der Hofladen ist dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Am Sonnabend, 30. November, lädt der Hof ins AdventsCafé ein. Von 14 bis 18 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Wintergarten. Kinder können Plätzchen backen und basteln. Verschiedene Verkaufsstände laden zum Stöbern ein.

Tannen für die Gotteshäuser 쮿 Kaltenkirchen (zwi) Als weihnachtlichen Blickfang für die Michaeliskirche sucht die evangelische Kirchengemeinde eine gut sechs Meter hohe Tanne als Spende. Auch für das Christophorushaus am Brookweg wird ein Christbaum gesucht. Er sollte ungefähr vier Meter hoch sein. Küster Jens Gabriel und Mitarbeiter des Friedhofs würden die Bäume fachgerecht fällen und abholen. So können Grundstückseigentümer kostenlos für Freiraum in ihren Gärten sorgen. Küster Gabriel ist unter der Telefonnummer 0157 / 71855937 zu erreichen.

Musik am ersten Advent 쮿 Quickborn (pjm) In der Marienkirche Quickborn am Christian-Frederik-Hansen Platz findet am ersten Adventssonntag, 1. Dezember, ab 18 Uhr ein Adventskonzert statt. Es treten auf der Kammerchor, das Blockflötenensemble „Flöte und mehr“ sowie das Orchester der Marienkirche Quickborn. Der Eintritt zum Konzert ist frei, über eine Spende freuen sich die Beteiligten.

Weihnachtsmarkt bei Nortex 쮿 Neumünster. Auch beim Modespezialisten Nortex am Grünen Weg 9 - 11 weihnachtet es. Bis zum 21. Dezember präsentieren Hobbykünstler auf der Aktionsfläche am Haupteingang ihre Werke, die natürlich auch zum Verkauf bestimmt sind. Teilweise können die Nortex-Kunden den Handwerkern beim Werken und Basteln über die Schulter schauen und somit vielleicht das Entstehen eines ganz persönlichen Weihnachtsgeschenkes erleben. Holzarbeiten, Figuren aus dem Erzgebirge, Tiffany-Glaskunst, Goldschmiedearbeiten, kleine Wichtel aus Naturmaterialien und Floristik sind einige der schönen Dinge für das Heim. Und natürlich gibt es auch in der Bekleidungsvielfalt des Hauses Nortex für festliche Tage die richtige Garderobe für Herren, Damen und Kinder. Dabei punktet das Modehaus nicht nur mit der riesigen Größenasuwahl, sondern auch mit ausgezeichneter Fachberatung durch versierte Mitarbeiter. Kontakt: www.nortex.de.

www.nordexpress-online.de

www.segeberger-spendenparlament.de

3


4

nord express Lokales

27. November 2013

Giuliano Weber als Clown Pepino demonstrierte den Schmalfelder Kindern seine Methode des Ohrenputzens und sorgte damit für viel Gelächter bei den Schülerinnen und Schülern der Grundschule. Die kostenlose Vorführung war der Dank an die Gemeinde, die der Zirkusfamilie Stellfläche für ihre Caqmpingwagen bietet. Fotos rtz

Zirkus als Dank für Stellplätze 쮿 Schmalfeld (rtz) Manege frei – hieß es in der Grundschule. Zu Gast war die Artistenfamilie Weber aus Traunstein/Bayern, die für rund 80 Kinder eine kleine Zirkuswelt in die Turnhalle zauberten. Das Besondere an diesem Nachmittag: Es waren die Kinder der Familie, die mit Clownerie, Akrobatik und einer Taubendressur die kleinen und großen Zuschauer eine Stunde lang begeisterten. Belohnt wurden sie dafür mit viel Applaus und „Zugabe“ Rufen. „Wir sind schon die fünfte Generation unserer Zirkusfamilie. Uns und unseren Kindern wurde die Artistik bereits in die Wiege gelegt“, sagt Vater Giordano Weber. Man muss ihm Recht geben, wenn man die Darbietungen seiner Kinder sieht. Guiliano (7), das Nesthäkchen, spielt mit viel Witz und Charme den Pausenclown. Rappt durch die Manege, putzt den Kindern mit einem Staubwedel die Ohren oder versucht mit einem großen Fischkescher

Bälle zu fangen – was ihm selten gelingt. Seine Schwester Geraldine (11) übt schon seit ihrem fünften Lebensjahr mit indischen Pfauentauben. Was sie als „Cinderella“ verkleidet den Kindern vorführt ist ein Traum. Sie lässt ihre Tauben auf einer Wiege schaukeln oder jongliert mit ihnen in einem kleinen Reifen. Auch Sabrina (13) kann als Kautschukakrobatin überzeugen. Mit staunenden „Ohs“ und „Ahs“ wird ihre Vorführung begleitet, weil sie ihren Körperin alle Himmelsrichtungen verbiegen kann. Alica (15), die älteste Tochter der Weberkinder, glänzt mit Seilakrobatik. Sie tanzt und hüpft perfekt auf einem dünnen Stahlseil. Bei allen Kunststücken, mit denen die Kinder begeistern, sind die Eltern Dagmar und Giordano Weber immer mit wachsamen Augen dabei. Sie helfen, sprechen bei kleinen Patzern Mut zu, stellen die Geräte auf und sorgen für die Zirkusmusik aus der Musikanlage. Auch sie wurden in ihrer Kindheit auf die gleiche

Beim Anrühren des Teigs wurde die Vorsitzende des Landfrauenvereins Schmalfeld, Karin Möckelmann aus Schmalfeld (l.), von ihrer Stellvertreterin Dörte Stut aus Nützen unterstützt.

Weise von ihren Eltern unterstützt, um ihren Traum als Artisten zu verwirklichen. „Damals tingelten wir mit unseren Eltern durch ganz Europa“, erzählt Dagmar Weber mit glänzenden Augen. Seit Jahren tingeln die Webers mit ihren Wohnwägen durch Deutschland. Die Kinder gehen an den Orten zur Schule wo sie gerade gastie-

Geraldine Weber (hinten v.l.) , Vater Giordano Weber, Sabrina Weber, Giuliano Weber, Alica Weber, Mutter Dagmar Weber sowie (vorne v.l.) die kleinen Fans Leon und Kilian mit den Tauben, sowie Mia im römischen Standring.

쮿 Ellerau. Zum fünften Mal wurde der Vorlesewettbewerb des Bürgervereins Ellerau (BVE) ausgetragen. Die 18 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Grundschule Ellerau lasen im voll besetzten Bürgerhaus. Jeweils drei Kinder jeder Klasse hatten sich für das Vorlesen qualifiziert. Mit großem Mut setzten sich die jungen Leserinnen und Leser an das Mikrofon und lasen mit erstaunlicher Fertigkeit und Ausdrucksstärke ihre selbst ausgesuchten Texte den 150 Besuchern vor. Die fachkundige Jury unter dem Vorsitz des ehemaligen Rektors Hans-Jürgen Büll bewertete die Lesebeiträge. Alle Vorleserinnen und Vorleser erhielten eine Urkunde, wobei Büll die großartige Leistung besonders lobte. Die Sieger erhieltenGutscheine für Bücher. Im Wettbewerb der 3. Klassen begeisterte Michelle Lehmann mit ihrer „Zungenbrechergeschichte“ das Publikum und belegte den 1. Platz, gefolgt von Jarik Foth (2. Platz) und Lara Borchert (3. Platz). Bei den 4. Klassen überzeugte Lennart Jäschke mit seinem lustigen Buch „Der Tag, an dem ich cool wurde“ die Zuhörer und erhielt den 1. Platz. Jette Daglioglu und Ina Marie Otto folgten auf Platz 2 und 3. Spannend wurde es dann noch einmal bei der Vergabe der Klassenpreise. Für die besten Klassenleistungen wurden die Klassen 3 a und 4 a belohnt. Den Klassenlehrerinnen erhielten vom BVEVorsitzenden Joachim Wehner ein Geldbetrag für die Klassenkasse. Ein zusätzliches Highlight war die Verlo-

sung von sechs Freikarten für das Miniaturwunderland unter allen anwesenden Kindern. Zahlreiche Helfer des BVE sorgten für einen reibungslosen Ablauf und für die Bewirtung der Teilnehmer und Besucher. So wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr zu einem großen Erfolg für die teilnehmenden Kinder und alle Zuhörer, aber auch für den BVE als Veranstalter. Heiner Hahn, der diese Veranstaltung vor vier Jahren ins Leben rief, verabschiedete sich von seinem Amt als Organisator und übergab diese Aufgabe an die jüngere Generation. Seine Nachfolgerinnen Kerstin Dominick und Regina Stöver moderierten den Abend.

Skireise über Silvester 쮿 Ellerau (pjm) Der SC Ellerau bietet eine Winterfreizeit an. Über Silvester geht es für Kinder und Jugendliche von zwölf bis 17 Jahren in die Sportregion Zell am See in Kaprun in Österreich. Abfahrt in die Bergwelt ist am Mittwoch, 25. Dezember, die Rückkehr ist für den Freitag, 3. Januar, vorgesehen. An den sieben Ski- und Snowboardtagen werden die Teilnehmer von ausgebildeten Wintersportlehrern betreut. Unterkunft ist einem Gasthof mitten im Skigebiet. Die Fahrt inklusive Anreise mit Bus, Vollpension, Skipass und Kursen kostet je nach Jahrgang ab 580 Euro. Informationen und die Anmeldeformulare stehen auf der Internetseite www.scellerau.de

Stolz zeigt die dritte Vorsitzende Gitta Fricke aus Hartenholm den fertigen Quarkstollenteig, der nun in den vorgewärmten Backofen geschoben wird. Fotos ach

Stollen will ruhen 쮿 Schmalfeld (ach) In vielen Küchen wird im Advent fleißig gebacken. Stollen, Kekse und andere süße Leckerein stimmen Leckermäulchen auf das Fest ein. Auch viele Landfrauen aus dem Kreis Segeberg rühren, kneten und formen zu dieser Zeit Weihnachtsspezialitäten aus unterschiedlichsten Teigsorten und Zutaten. In dieser und den beiden kommenden Ausgaben des nord express verraten Vorsitzende verschiedener Landfrauenvereine den Lesern ihr liebstes Weihnachtsrezept. Heute: Karin Möckelmann aus Schmalfeld, Vorsitzende des Landfrauenvereins Schmalfeld und Umgebung. Sie verrät ihr Rezept für

ren. „Das funktioniert meistens gut“, sagt Mutter Dagmar Weber. „Wir verdienen unser Geld mit Auftritten in Schulen Kindergärten oder Altenheimen“, sagt Giordano Weber. Besonders freuen sie sich, wenn ihnen die Gemeinden wie Schmalfeld, unentgeltlich Stellplätze für ihre Campingwagen zur Verfügung stellen.

Grundschüler lasen professionell vor

Quarkstollen. „Das Ursprungsrezept habe ich vor vielen Jahren von meiner Nachbarin Katrine Schümann bekommen und es immer wieder verfeinert“, so Karin Möckelmann. Damit der Quarkstollen seinen vollen Geschmack entfalten kann, sollte man sofort mit der Zubereitung beginnen, um ihn an den Weihnachtsfeiertagen genießen zu können. Karin Möckelmann: „Der Stollen enftaltet seinen vollen Geschmack, wenn man ihn direkt nach dem Backen für vier Wochen ruhen lässt.“ Bei der Zubereitung des Quarkstollens wurde Karin Möckelmann von ihren Vorstandskolleginnen Dörte Stut

aus Nützen (2. Vorsitzende), Gitta Fricke aus Hartenholm (3.Vorsitzende), Monika Huge aus Schmalfeld (Schriftführerin) und Bärbel Bestmann (Beisitzerin, Hasenmoor) sowie ihrer zehnjährigen Enkeltochter Milena unterstützt. Und hier das Rezept für die Zubereitung eines Quarkstollens: Zutaten: 500 Gramm Mehl, 100 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 125 Gramm Butter, 250 Gramm Quark, 1 Päckchen Backpulver, 2 Eier, 1 Prise Salz, 125 Gramm Rosinen, 100 Gramm Korinthen, 100 Gramm gemahlene Mandeln, 125 Gramm gemahlene Nüsse, 50 Gramm Orangeat, 50 Gramm

Es ist vollbracht: Stolz zeigen (von links) die zehnjährige Milena Möckelmann aus Schmalfeld, deren Großmutter Karin Möckelmann, Bärbel Bestmann, Dörte Stut, Monika Huge und Gtta Fricke den fertig gebackenen Quarkstollen.

Zitronat, 0,1 Liter Rum, je eine Messerspitze gemahlene Gewürznelken, Ingwer, Kardamom, Muskatnuss, 75 Gramm Butter zum Bestreichen, 50 Gramm Puderzucker zum Bestäuben. Zubereitung: Rosinen und Korinthen mit Rum übergießen und über Nacht durchziehen lassen. Rührteig aus Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter, Quark, Backpulver, Eiern, Salz herstellen. Mandeln und Nüsse, Orangeat, Zitronat, Gewürznelken, Ingwer, Kardamom, Muskatnuss und die eingeweichten Rosinen und Korinthen hinzugeben und den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Handballen kräf-

tig zu einer glatten Masse verkneten. Den Teig auf circa 30 x 25 Zentimeter mit einem Nudelholz ausrollen und mit der langen Seite zusammenrollen. In der Mitte der Rolle über die gesamte Länge eine Vertiefung eindrücken. Die linke Seite leicht versetzt auf die rechte Seite schlagen und den mittleren Teil mit den Händen zu einer Wulst formen. Den Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Alufolie zu einem Streifen knuffen und um den Stollen legen. In den auf 250 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ihn dort bei 180 Grad Ober- und Unterhitze auf der unteren Schiene etwa 60 Minuten backen. Nach dem He-

rausnehmen den heißen Stollen mit einer Nadel mehrere Mal einstechen, mit flüssiger Butter bestreichen und dick mit Puderzucker überstäuben. Den abgekühlten Stollen in Alufolie verpacken und circa vier Wochen ruhen lassen, damit er frisch bleibt und das Aroma der Früchte und Gewürze sich gleichmäßig im ganzen Teig verteilen kann. Weitere Fragen zu Karin Möckelmanns Quarkstollenrezept oder geplante Veranstaltungen bei den Landfrauen sowie über eine Mitgliedschaft beantwortet die Vorsitzende des 150 Mitglieder zählenden Landfrauenvereins unter Telefon 04191/ 953881.


Lokales nord express

27. November 2013

Eigenen Nachwuchs ausbilden 쮿 Wahlstedt. Als zweitgrößtes Unternehmen in Wahlstedt nimmt Firma Pelz ihren Ausbildungsauftrag ernst: Derzeit gibt es 24 Azubis. Neben Industriekaufleuten, Fachinformatikern, Industriemechanikern, Energieelektronikern, Fachkräften für Lagerlogistik und Maschinenführern soll auch eine Ausbildungsstelle für Textillaboranten besetzt werden. Die Unternehmensgruppe rekrutiert damit eigenen Nachwuchs. „Das machen wir schon seit Jahren so - nicht erst seit der demografische Wandel in aller Munde ist“, sagt Emanuel Richter, Personalleiter bei Pelz. Im kaufmännischen Bereich bilde die Firma ihre eigenen Leute sogar schon seit den 1960er-Jahren aus. Für das Ausbildungsjahr 2014 sucht das Unternehmen, das vor allem Watte und Damenhygiene-Produkte herstellt, nun auch einen Lehrling für den Beruf des Textillaboranten. „In Schleswig-Holstein ist dieser eigentlich alte Beruf ein Exot“, erklärt Richter. Denn die Textilherstellung hat sich vor vielen Jahren ins europäische Ausland und nach Süddeutschland zurückgezogen. Deshalb werde

Personalchef Emanuel Richter (l.) und Laborleiter Andreas Bark freuen sich auf viele Bewerber für den Ausbildungsplatz.

der oder die neue Auszubildende auch eine Berufsschule in Bayern besuchen müssen. „Dort wird es 14-tägigen Blockunterricht geben. Die Fahrten und die Unterbringung im Internat zahlt natürlich die Firma“, so Richter. Ein Textillaborant wird bei Pelz in der Qualitätssicherung eingesetzt. Diese Abteilung mit bislang 18 Mitarbeitern soll wachsen. „Wir kontrollieren dort unsere eigenen Produkte und auch die zugekauften“, erläutert Richter. Viele große Apparate gebe es jedoch nicht. „Die Mitarbeiter arbei-

ten viel mit den Händen, zum Beispiel testen sie so die Reißfestigkeit oder die Saugkraft mit Flüssigkeit.“ Es sei schwierig, Textillaboranten auf dem Arbeitsmarkt zu finden - was ein Grund für den neuen Ausbildungszweig ist. „Wenn der- oder diejenige gut ist, übernehmen wir ihn gerne. Innerhalb unserer Firma hat ein Textillaborant eine gute Perspektive“, sagt der Personalchef. Das Lehrlingsgehalt startet im ersten Jahr mit 742 Euro und steigert sich bis 903 Euro im vierten Lehrjahr. Die Ausbildung dauert

dreieinhalb Jahre. Um so viele Kandidaten wie möglich einzuladen, hat die Firma die Bewerbungsfrist für die gewerblich/technischen Berufe bis zum 30. November verlängert. Für die Ausbildung zum Textillaborant werden Bewerbungen noch bis zum 31. Dezember entgegen genommen. „Wir laden grundsätzlich jeden ein, der sich bei uns bewirbt, weil wir jedem die Chance geben wollen, sich vorzustellen“, sagt Emanuel Richter. Denn häufig, so seine Erfahrung, sei die schriftliche Bewerbung nicht ausreichend aussagekräftig. „Bewerber mit guten Schulnoten, können im persönlichen Gespräch nicht überzeugen. Umgekehrt kann es auch der Fall sein.“ Natürlich seien gewisse Anforderungen für eine Ausbildung bei Pelz nötig. Für den Textillaboranten sollte die Chemie-Note gut sein. „Der Bewerber sollte gefestigt und nicht zu jung sein, weil die Berufsschule weit weg ist. Das setzt eine gewisse Selbstständigkeit voraus“, so der Personalchef. Ein gutes Allgemeinwissen und Fingerfertigkeit sollten die Bewerber mitbringen. „Aber vor allem muss auch die Chemie stimmen.“

Anpunschen beim Tischler

Am 1. Advent, Sonntag, 1. Dezember, wird im Café LebensKultur am Bismarckplatz 4 in Kisdorf eine „Zweistein-Schmuckausstellung“ des Gold- und Silberschmieds Olaf Brömstrup eröffnet. Ketten, Anhänger und Ringe sind jeweils mit zwei unterschiedlichen Edelsteinen vom Goldschmied hergestellt. Die verschiedenen Farben zaubern optische Harmonie oder ein interessantes Spannungsfeld in die individuellen, handgefertigten Schmuckstücke. Das Café Lebens-Kultur bietet hausgebackenen Kuchen, Kaffee- und Teespezialitäten. Der Pianist Walter Koitzsch untermalt die gemütliche Atmosphäre des kleinen Cafés am Eröffnungstag der Ausstellung mit stimmungsvoller Musik. Die Schmuckausstellung läuft bis zum 12. Januar. www.lebens-kultur.com

쮿 Sülfeld (hdb) Erstmals findet in der Werkstatt von Tischlermeister Nils Hoffmann (Elmenhorster Chaussee 8) am Sonnabend, 30. November, von 11 bis 18 Uhr ein „Winterpuschen“ mit Möbelausstellung statt. „Mir ist es wichtig, mich einmal in fröhlicher Atmosphäre bei heißem Punsch mit Bekannten, Kunden und allen, die es gerne werden wollen, zu treffen“, sagt Nils Hoffmann und freut sich auf zahlreichen Besuch. Zu sehen sind einige Exponate seiner Tischlerkunst wie ein Sideboard, Fenster, Türen und Treppen sowie ein Bett. Der Tischlermeister hat nach dreijähriger Wanderschaft als Geselle seinen Betrieb 2009 gegründet. Gleichzeitig hat er die Meisterschule erfolgreich absolviert und kann jetzt auf eine gute Auftragslage mit einem ansehnlichen Kundenstamm sowie entsprechenden Referenzen blicken: „Ich suche gerade einen Gesellen und auch einen Auszubildenden für das kommende Jahr. An Arbeit mangelt es mir nicht.“ Neben qualitativ hochwertigen Maßanfertigungen in den Bereichen Innenausbau, Küchenbau, Kombinationen von Holz, Glas und Metall gehört ganz besonders die individuelle Möbelanfertigung zu den Stärken von Nils Hoff-

Adventszauber für Kinder

Markt mit Leckereien

Schmuck und Caféhausmusik

쮿 Nahe. Am Freitag, 29. November, veranstaltet der Kindergarten Nahe zusammen mit der Filiale der Firma Budnikowsy ihren Adventszauber. In der Zeit von 14 bis 17Uhr gibt es Kaffee, alkoholfreien Punsch, selbstgebackenen Kuchen, frisch gebackene Waffeln, einen Verkaufstisch mit selbstgemachter Marmelade oder Dingen aus der Künstlerwerkstatt des Kindergartens sowie einen Basteltisch. Der noch nicht geschmückte Tannenbaum wird reich geschmückt von den Kindern. Die Vorschulkinder fiebern schon ihrem großen Gesangsauftritt ab 14.30 Uhr entgegen. Der gesamte Erlös ist für den Kindergarten Nahe bestimmt.

Tischlermeister Nils Hoffmann aus Sülfeld (links) wird momentan von Christoph Jürries unterstützt, der als Geselle gerade auf der „Walz“ ist. Foto hdb

mann. In der Planungsphase anschaulicht. wird das gewünschte Möbel„Die Fertigung oder Aufarstück in 3D-Animation ver- beitung der Möbelstücke erfolgt dann mit Hilfe von modernen Maschinen Damit kann ich höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden“, betont Meister Nils Hoffmann 쮿 Kaltenkirchen. Die selbstbewusst und möchte CDU Kaltenkirchen lädt zu seine Besucher am Sonneinem „Abgrillen und Anpun- abend davon überzeugen. schen“ am Sonnabend, 30. November, von 9 bis 12 Uhr auf den Grünen Marktplatz ein. Bevor die nasskalten Tage Kaltenkirchen völlig in den Griff bekommen, können Interessierte beim ersten Glühwein und einer Grillwurst mit 쮿 Nützen. Am Sonntag, 1. den CDU-Vertretern ins GeDezember, dem ersten Ad- spräch kommen. vent, findet vor dem Feuerwehrhaus am Wehdenweg ein Weihnachtsmarkt statt. Zwischen 11 und 16 Uhr werden verschiedene Stände mit Kunsthandwerk, Bastelarbei쮿 Sarlhusen/Fitzbek (pa) ten, Adventskränzen und Die Damen des LandfrauenObst aufgebaut. Auch ist der vereins Sarlhusen und UmgeStand mit leckeren frisch ge- bung kommen am Montag, 9. räucherten Forellen und Aa- Dezember, zu ihrer Adventslen wieder dabei. Um 14.30 feier zusammen. Diese wird Uhr kommt für die Kleinen ab 19.30 Uhr in der „Alten der Weihnachtsmann. Mit Diele“ in Fitzbek ausgerichköstlichem Rübenmus, defti- tet. Die Damen aus Rade sind ger Erbsensuppe, Glühwein, in diesem Jahr für das AusKuchen und Torten sowie den schmücken und das Probeliebten frischen Weih- gramm zuständig. Anmeldunnachtsmarkt-Waffeln ist für gen - auch von interessierten die verwöhnten Gaumen der Nichtmitgliedern - bis zum 2. BEsucher aus Nützen und Dezember an Anke Thun unUmgebung gesorgt. ter Telefon 04877/9175.

Abgrillen und Punsch trinken

Feier in der „Alten Diele“

5


Kartoffelhof Asbahr

Einkellerungskartoffeln Linda & Belana Eier von freilaufenden Hühnern Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Scheeperredder 17 · Großenaspe · Telefon 0 43 27/815

Messeplanungen laufen 쮿 Henstedt-Ulzburg (ach) Die Planungen für die beiden größten Veranstaltungen der Henstedt-Ulzburger Unternehmer-Interessengemeinschaft Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) im kommenden Jahr haben begonnen. „Am 17. und 18. Mai findet die 14. HHG-Messe und am 1. Februar die Azubi-Messe statt, die wir gemeinsam mit dem Verein Henstedt-Ulzburg Marketing organisieren“, teilte HHG-Vorstandssprecher Ulf Pielke bei einer Informationsveranstaltung im Hotel-Restaurant Scheelke mit. 32 von insgesamt 190 Mitgliedern waren anwesend. Federführend organisiert werden beide Großveranstaltungen von Messeleiterin Doris Tachezy. Die 68-Jährige ist Ansprechpartnerin für alle Firmen, die gerne bei einer oder beiden Messen dabei sein möchten. „Zur Azubi-Messe im Bürgerhaus an der Beckersbergstraße erwarten wir diesmal etwa 30 Aussteller. Erstmals dabei sind die Discounter Aldi und Lidl“, erklärte Frau

Doris Tachezy und Ulf Pielke stellten das Programm für zwei Messe der HHG im kommenden Jahr vor. Foto ach

Tachezy. Erstmals angeboten wird die Teilnahme an einem Workshop für Schulabgänger, die noch nicht wissen, welchen Beruf sie erlernen sollen. „In Gesprächen mit Experten können die Mädchen und Jungen herausfinden, wo ihre Neigungen, Begabungen und Fähigkeiten liegen“, erläuterte Doris Tachezy. Außerdem ist eine Modenschau geplant, bei der Arbeitskleidung für

Neuer Seniorenbeirat nahm die Arbeit auf 쮿 Henstedt-Ulzburg. Die im März vorgesehene Wahl des Seniorenbeirates fiel aus, da die in der Satzung vorgeschriebene Mindestzahl an Bewerbervorschlägen nicht erreicht wurde. Auf Initiative und entsprechenden Vorschlag der WHU wurde die Satzung geändert. Sie ermöglicht nun auch die Bildung eines Seniorenbeirates, wenn sich weniger als 13 Personen zur Wahl stellen. Dies war für die im November vorgesehene Wahl der Fall. Es gingen elf Vorschläge ein, nicht genug um eine Briefwahl durch alle Seniorinnen und Senioren des Ortes durchzuführen. Aber aufgrund der Satzungsänderung

konnten nun diese elf Kandidaten durch die Gemeindevertretung gewählt werden. „Wir sind froh, dass diese sechs Seniorinnen und fünf Senioren unseren neuen Seniorenbeirat bilden. Wir danken für das Engagement und die Bereitschaft zur Übernahme des Ehrenamtes. Wir wünschen ihnen und uns eine gute gemeinsame Schaffensperiode und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“ meinte Wolfram Zetzsche, Gemeindevertreter und WHU-Mitglied im Sozial-, Seniorenund Gleichstellungsausschuss der Gemeinde nach der Benennung des Gremiums, das gleich die Arbeit aufgenommen hat.

verschiedene Berufe gezeigt wird. Bei der HHG-Messe auf dem Gelände rund um die Kulturkate und das Schützenheim, zu der etwa 120 Aussteller erwartet werden, sind keine Neuerungen geplant. Wie gehabt könne mit dem Aufbau am Donnerstag vor Messebeginn ab 12 Uhr begonnen werden. Auch die Standgebühren für die Teilnehmer werden nicht erhöht.

Außerdem soll für die Besucher der Leistungsschau regionaler Firmen weiterhin kostenfreies Parken auf der Wiese gegenüber vom Messegelände an der Beckersbergstraße und auf dem Parkplatz des Alstergymnasiums möglich sein. Darüber hinaus ist ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf einer Showbühne geplant. Bei einer Tombola können die Messebesucher mit etwas Glück einen der über 2000 von Unternehmen gestifteten Preise gewinnen. Doris Tachezy: „Nähere Einzelheiten über den genauen organisatorischen und inhaltlichen Ablauf der HHGMesse teile ich auf einer weiteren Informationsveranstaltung am 25. März im HotelRestaurant Scheelke mit.“ Unternehmen, die sich sowie ihre Produkte oder Dienstleistungen auf einer der beiden Messen präsentieren wollen, erhalten weitere Informationen im Internet unter www.hhg-hu.de oder bei Doris Tachezy (Telefon 04193/5020191).

Heilgymnastik mit dem Tai Chi-Griffel 쮿 Kaltenkirchen. Am Freitag, 29. November, von 18 bis 20 Uhr findet beim Reha Fit Verein Kaltenkirchen ein Abend zum Thema „Qigong mit dem Heilholz“ statt. QiGong mit dem Heilholz, das auch Tai Chi-Griffel genannt wird, ist eines der ältesten Übungsgeräte der traditionellen chinesischen Kampfkunst und Heilkunst. Sein Einsatz ist im Westen kaum bekannt und findet sich heutzutage vorwiegend im heiltherapeutischen Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die Übungsmethode mit dem TaiChi-Griffel (einem etwa 30 cm langem Holzstab) wurde ursprünglich im 10. Jahrhundert entwickelt.

Das Übungsspektrum reicht von Übungen im Sitzen und Stehen bis zu Gehübungen Sie bieten Möglichkeiten zur meditativen Heilgymnastik, zur Entwicklung innerer Kraft und Geschicklichkeit. In Studien wurde festgestellt, dass Menschen, die regelmäßig mit dem Tai Chi-Griffel üben, ruhiger werden und sich auch die Konzentrationsfähigkeit erhöht. Dieser Kursus soll einen Einblick in die Vielfalt der Übungen geben. Leihgriffel sind vorhanden. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Der Kursus findet in der „Praxis für Bewegung und Stille“ am Funkenberg 8 statt. Kontakt.: 04191/957500 oder nord@kolibriseminare.de

100 Blutspenden wurden belohnt Blut zu spenden, ist für Holger Gebauer (rechts) aus Kaltenkirchen nicht nur ein wichtiger Beitrag, Leben zu retten, sondern auch eine langjährige Tradition. Er war 18 Jahre alt und Mitglied der Feuerwehr Kaltenkirchen, als er mit dem Blutspenden begann. Nun wurde der 47jährige stellvertretende Kreiswehrführer und selbstständige EDV-Berater vom Kisdorfer DRK-Ortsvereins für seine 100. Blutspende geehrt. Als Dank und Anerkennung für diese Leistung überreichte ihm der DRK-Ortsvorsitzende Klaus Redecke eine Urkunde sowie einen Buchgutschein. Vom Referenten für Öffentlichkeitsarbeit des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aus Lütjensee, Harald Hinz, gab es außer einer Urkunde die Ehrennadel des DRKLandesverbandes mit Goldrand sowie einen Präsentkorb. „Es ist nicht nur ein gutes Gefühl, helfen zu können, sondern ich bekomme auch eine medizinische Auswertung meiner Blutwerte“, sagte Gebauer. Foto ach

Noch Messeplätze frei 쮿 Henstedt-Ulzburg. Bei der 3. Messe zum Tag der gesunden Ernährung sind noch Ausstellerplätze frei. Der Anfang für die Messe am Sonntag, 9. März, ist gemacht: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das Motto ist „Nachhaltigkeit und Herzgesundheit“. Insbesondere zur Herzgesundheit gehört neben einer gesunden Ernährung vieles mehr wie regelmäßige Bewegung, eine positive Einstellung zum Leben, Gesundheitsberatung und alles, was dem Herzen gut tut. Viele

Aussteller und auch die ersten Vortragsredner haben sich seit bereits für die Messe angemeldet, die im Bürgerhaus stattfindet. Interessierte, die sich in diesem Rahmen präsentiern möchten, können sich bis Mitte Dezember noch den Frühbucherrabatt sichern. Eine spätere Anmeldung ist ebenfalls möglich. Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es unter www.henstedt-ulzburgisst-gut.de oder bei Carola und Andreas Sommers unter 04193 756262 sowie huig@leidenschaft-brot.de

Planung für Kaltenkirchen als Fairtrade-Stadt 쮿 Kaltenkirchen. Am 28. November, ab 17 Uhr kommt die Initiativgruppe „Fairtrade Stadt Kaltenkirchen“ in den Räumen der Volkshochschule (Kretelmoor) zu ihrem nächsten Treffen zusammen. Die Mitglieder werden die aktuellen Informationen austauschen und die nächsten Schritte für ihr Vorhaben planen. Im Vordergrund wird dabei die Planung für 2014 stehen. Weitere Unterstützer sind willkommen.


Lokales nord express

27. November 2013

7

Gute Noten für Auszubildende 쮿 Lentföhrden (gug) „Es gehört schon ein wenig Mut dazu, mit 46 Jahren noch einmal eine neue Ausbildung anzufangen und mit ausgezeichneten Leistungen abzuschliessen, wir sind ungeheuer stolz auf unsere Mitarbeiterin Petra Lobotzki“, erzählt Andreas Schulz, Leiter des Altenheims Zur Waldburg. Die gelernte Floristin hatte sich entschieden, für ein Jahr noch einmal die Schulbank zu drücken, um Altenpflegehelferin zu werden. Ihren Entschluss zu diesem Schritt hat sie nicht bereut, sie hat ihre Ausbildung mit Auszeichnung bestanden. Im mündlichen, schriftlichen und praktischen Teil erhielt sie überall ein „sehr gut“. Vor fünf Jahren fing sie als Reinigungskraft im Altenheim an. In den Jahren lernte sie die Bewohner immer besser kennen und sie wuchsen ihr ans Herz. „Mit einmal hat-

Petra Lobotzki und Andreas Schulz freuen sich über den guten Abschluss der Pflegehelferin. Foto gug

te ich den Wunsch, mich mehr einzubringen und Altenpflegerin zu werden“, erzählt Frau Lobotzki. „Sie hat mich gefragt, ob wir noch eine Pfle-

gerin brauchen könnten und mir von ihrem neuen Berufswunsch erzählt“, sagt der Leiter des Alten- und Pflegeheimes, Andreas Schulz.

Innerhalb eines halben Jahres waren alle Formalitäten geklärt. „Leider ging es nicht, dass ich gleich den Beruf des Altenpflegers lernen konnte, das Arbeitsamt übernimmt erst nur die einjährige Umschulung zur Altenpflegehelferin“, erzählt Frau Lobotzki. Die Berufsschule war für sie in Neumünster „Am Anfang waren wir 27 Schüler, drei davon Männer, im Alter zwischen 23 und 50 Jahren, zwanzig von uns haben am Ende ihre Prüfung abgelegt“, berichtet sie. Mit einigen aus ihrer Klasse beginnt sie jetzt im Februar die Ausbildung zur Altenpflegerin, allerdings verkürzt auf zwei Jahre. „Wir brauchen engagierte Pflegekräfte, die mit Freude und Herz bei der Arbeit sind, deshalb unterstützen wir auch gerne den Berufswunsch von Frau Lobotzki“, sagt Andreas Schulz. Zurzeit arbeitet sie bei ihm als Vollzeitmitarbeiterin in der Pflege.

Drei Tage Markt in der Innenstadt 쮿 Barmstedt (hep) Der imposante Barmstedter Weihnachtsmarkt ist über seine Grenzen hinaus bekannt. Von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, herrscht in Barmstedt der Ausnahmezustand. Die gesamte Innenstadt sowie das Areal rund um die HeiligenGeist-Kirche ist für den Autoverkehr gesperrt und verwandelt sich in eine Budenstadt mit handwerklichen und kulinarischen Köstlichkeiten sowie musikalischen Genüssen auf der Bühne in der Innenstadt und in der Kirche. Ver-

eine, Verbände und Organisationen sowie gewerbliche Anbieter halten alles feil, was das Herz begehrt. Hier lassen sich bei einem gemütlichen Bummel durch die festlich erleuchteten Straßen die ersten Weihnachtsgeschenke einkaufen. Von gestrickten Socken über selbst geschleuderten Honig aus der Region bis zum „SeehundPunsch“, von Holzspielzeug über seltene Mineralien bis zu Adventsgestecken wird eine Fülle von kreativen Erzeugnissen angeboten. Kulinarisch bleibt ebenfalls kein

Wunsch offen. Auf dem besinnlichen Handwerkermarkt rund um die Kirche stehen etliche Vereine, die ihre selbst gefertigten Waren anbieten. So verkauft die kleine örtliche Hilfsorganisation „Rainer Sanchez“ vor dem kirchlichen Gemeindehaus entzückende geschnitzte Holzfiguren wie die Wappenvögel „Quetzals“ aus Guatemala für ein Hilfsprojekt aus diesem Land. Armen und von Großgrundbesitzern abhängigen indigenen Einwohnern aus einem schwer zugänglichen Land-

strich in Guatemala wird in einem von Sanchez unterstütztem Projekt ermöglicht, auf eigenen Parzellen ökologischen Ackerbau zu betreiben und unabhängig zu werden. Schulklassen verkaufen etwa Kekse und Tannenbäumen aus Bienenwachs, um ihre Klassenreisen zu finanzieren. Entspannen lässt sich in der Oase der Stille in der Kirche oder dort bei Chormusik um 15 Uhr am Sonnabend oder Gospel und Pop im 16 Uhr am Sonntag. Informationen unter www.barmstedt.de

Mampas spielen Märchen Zum elften Mal bringen (von links) Nils Gehrmann, Silke Drevs, Sandra Kanthak, Magdalena Pump, Sabine von Borstel, Michael Jansen und Claudia Scharenberg-Petri (nicht auf dem Foto) - die Mampas (Mamas und Papas aus Kayhude und Nahe) – im Bürgerhaus Nahe ein Theaterstück zur Vorweihnachtszeit auf die Bühne. Dieses Jahr wird „Hänsel und Gretel“ gespielt. Zwei Vorstellungen sind geschlossene Veranstaltungen und nur für Kindergärten sowie Schulklassen reserviert. Bei der öffentlichen Veranstaltung am Sonnabend, 30. November, ab 16 Uhr ist ein kleiner Obolus (2

Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder) für den Eintritt zu entrichten. „Daraus finanzieren wir Material für Kostüme und Kulisse, die wir dann im Eigenarbeit fertigen“, erklärte Claudia Scherenberg-Petri. Mit den Planungen für die nächsten Aufführungen wird unter dem Motto „Eltern machen Theater“ bereits im Januar wieder begonnen. Die Texte werden meist selbst geschrieben. Die Mampas agieren natürlich ehrenamtlich. Die Gruppe, die schon zur festen Institution in Nahe geworden ist, sucht für die nächste Saison noch Mitspieler und Bastler. Text und Foto hdb


8

nord express Lokales

27. November 2013

Quadflieg liest in Nahe 쮿 Nahe. Mit stimmungsvollen Geschichten möchte er sein Publikum am Sonntag, 1. Dezember, im BürgerhausSaal verzaubern: Schauspieler und Rezitator Christian Quadflieg. Ab 19 Uhr wird er Geschichten über das Weihnachtsfest zum Besten geben. Der eine oder andere dürfte sich auch darüber freuen, einen großen Darsteller zu erleben und dafür nicht in eine Metropole fahren zu müssen. Denn bekannt wurde Quadflieg durch Engagements an großen Theatern und im Fernsehen, dort einem großen Publikum vor allem durch seine Rolle als „Der Landarzt“. Wenn er besinnliche, nachdenkliche und heitere Geschichten mehrerer Schriftsteller vorträgt, wird sein schauspielerisches Talent wesentlich dazu beitragen, die Erzählungen lebendig werden

Christian Quadflieg kommt am 1. Dezember nach Nahe.

zu lassen. So wie früher, als er große Rollen von Meistern wie Friedrich Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Wolfgang von Goethe, Jean Baptiste Molière, William Shakespeare und vielen mehr spielte in Häusern wie dem Theater in der Josefstadt Wien, der

Markt auf dem Dorfplatz 쮿 Hartenholm (ach) 30 private Aussteller in drei großen Zelten, Glühweinduft, frisch gebackene Waffeln, Tannenbaumverkauf und Adventsstimmung: Diese Mischung erwartet Besucher des ersten von der Freien Wählergemeinschaft Hartenholm (FWH) organisierten Weihnachtsmarktes am Sonnabend, 14. Dezember, von 12 bis 18 Uhr, vor der Raiffeisenbank am Dorfplatz. „Bei den Ausstellern handelt es sich fast ausnahmslos um Privatpersonen und Vereine aus

Hartenholm“, erklärte Vorsitzender Holger Bindseil. Mit dabei sein werden unter anderem die Fördervereine der Grundschule und des TuS sowie der Landfrauenverein, der die Besucher mit Schokoladenzungen überraschen will. Den Reinerlös aus der Veranstaltung will die FWH für gemeinnützige Projekte oder Institutionen im Dorf spenden. Wer noch mitmachen möchte kann sich bei Dr. Jörg Kellermann unter 04195/ 891 oder bei Ute Hartmann unter 15936 melden.

Marktportal

Volksbühne Berlin, dem Schauspielhaus in Zürich, der Staatsoper München oder bei den Salzburger Festspielen. Von den 1960er bis Mitte der 1980er Jahre hatte er bedeutende Rollen inne und führte auch Regie. Ab 1986 spielte er in 41 Folgen der TV-Serie „Der Landarzt“ die Titelrolle und erschloss sich damit ein weiteres Publikum. Im Fernsehen hatte er indes schon weit früher geglänzt: unter anderem 1977 im Tatort „Reifezeugnis“ mit Nastassja Kinski, die damals eine Schülerin spielte, die mit ihrem Lehrer (Quadflieg) ein verhängnisvolles Verhältnis einging. Nach der Jahrtausendwende wurde es ruhiger um den Schauspieler. Seit einigen Jahren ist er mit Dichterlesungen unterwegs, sowohl in großen Städten als auch in kleineren Orten - so wie etliche seiner Alters- und Schauspielerkollegen. Geboren wurde Quadflieg am 11. April 1945 im schwedischen Växjö als Sohn von Benita von Vegesack und Will Quadflieg, ebenfalls Schauspieler. Die Karten für die Lesung im Bürgerhaus an der Segeberger Straße 90 kosten an der Abendkasse 20 Euro und im Vorverkauf 16 Euro plus Vorverkaufsgebühr; erhältlich sind sie in Nahe bei ABC-Optik, in Naherfurth im Café Alsterwiesen und in Itzstedt in der Drogerie Siegenthaler. Telefonisch bestellt werden können sie unter 04535/1079, per Fax unter 04535/8883, kfk-nahe@t-online.de.

Eva-Christine Reimers aus Hartenholm sang auf Hof Weide in einem von ihr initiierten Benefizkonzert. Fotos ach

Ilme Stahnke hat bei Frau Reimers Gesangsunterricht genommen unmd bezauberte mit ihrer warmen Sopranstimme.

Schönes Konzert für einen guten Zweck 쮿 Bimöhlen (ach) Klassische und moderne Musik, kraftvolle Stimmen, begleitet von Klaviermusik und Gitarrenklängen: Die rund 70 Besucher des von dem Hartenholmer Ehepaar Eva-Christine Reimer und Karl-Heinz Lampe organisierten Benefizkonzerts im Hofcafé der sozialtherapeutischen Lebens-, Arbeits- und Wohnbetreuungseinrichtung Hof Weide erlebten ein schönes Konzert Rund zwei Stunden begeisterten die ausgebildete Opernsängerin und Musiklehrerin Eva-Christine Reimer (Sopran), der studierte Kirchenmusiker und Tenor Karl-Heinz Lampe sowie Frau Reimers Schülerin Ilme Stahnke aus Bebensee, das Publikum mit einem melodischen Feuerwerk auf höchsten

musikalischen Niveau. Instrumental begleitetet wurde das Trio von den beiden Konzertpianistinnen und Musiklehrerinnen Mari Kitagawa aus Kellinghusen und Anne von der Heydt aus Bad Oldesloe. 18 Stücke sowie eine Zugabe („I have a dream“ von ABBA) wurden gesungen. Im ersten Teil des musikalischen Hörgenusses lag der Schwerpunkt auf Klassik. Gleich zum Auftakt glänzte Karl-Heinz Lampe unter anderem mit Franz Schuberts Lied „An die Musik“, gefolgt von Eva-Christine Reimers Auftritt mit dem Stück „Caro mio ben“ von Giuseppe Giordani. Ilme Stahnke begeisterte die Zuhörer mit den Stücken „Se Florindo è fedèle“ von Alessandro Scarlatti, der Arie „Rosemarie“ aus Wolf-

Nach 15 Jahren gab es neue Jacken Die Freiwillige Feuerwehr Bilsen ist endlich mit 45 neuen Feuerwehrjacken ausgerüstet worden- nach 15 Jahren. 20000 Euro gab die Gemeinde aus. „Eigentlich müssten die Jacken alle sieben bis zehn Jahre erneuert werden“, sagte Wehrführer Peter Wrage (rechts). Die Sparmaßnahmen machten auch vor der Gemeinde Bilsen nicht halt, deshalb hatte es mit der Anschaffung so lange gedauert. „Zum letzten Mal gab es neue Feuerwehrjacken, als ich vor 15 Jahren Wehrführer wurde“, erläuterte Wrage, der dem neuen Bürgermeister Peter Lehnert die alten Jacken vorgeführt hatte, aus denen es bereits „rieselte“. Lehnert und die Gemeindevertretung reagierten umgehend. Feuerwehrmann Thorben Kuhlmann führte jetzt stolz die neue Jacke vor. Wrage verwies in diesem Zusammenhang auf die Renovierung des Schulungsraums der Wehr im Dörpshuus. Freiwillige Feuerwehrleute hatten diesen während ihrer Freizeit komplett renoviert. So wurden ein neuer Fußboden verlegt und die Wände gestrichen. Jetzt erstrahlt er im neuen Glanz. „Das war eine tolle Leistung“, betonte Wrage anerkennend in Richtung seiner Blauröcke. Foto und Text hep

gang Amadeus Mozarts Oper „Die Hochzeit des Figaro“ sowie Leonard Bernsteins Song „I hate music“. Das von EvaChristine Reimers und KarlHeinz Rampe zum Schluss des ersten Teil gemeinsam vorgetragene Trinklied „Libiamo“ aus Giuseppe Verdis Oper „La Traviata“ war ein weiterer Höhepunkt. Nach der Pause bewies das Trio seine Wandlungsfähigkeit. Unter anderem mit „Volare“ von Domenico Modugno (Eva-Christine Reimer und Karl-Heinz Lampe), „Perhaps love“ von John Denver (Eva-Christine Reimer und Ilme Stahnke) sowie „Besame mucho“ von Consuelo Velasquez (Karl-Heinz Lampe) entführten die Vollblutmusiker die Gäste ihrer musikalischen Zeitreise ins 20. Jahrhundert. Der minutenlange Applaus des Publikums am Schluss des Benefizkonzerts waren der gelungene Abschluss dieses stimmungsvollen Abends. Glücklich war das Hartenholmer Ehepaar, dass die Gäste freiwillig 735 Euro spendeten. „Dafür unseren herzlichsten Dank“, so Eva-Christine Reimer. Das Geld wurde an den Mitgeschäftsführer der gemeinnützigen GmbH, Hof Weide, Hartwig Ehlers übergeben. „Ich bin sprachlos und dankbar zugleich“, meinte Ehlers sichtlich gerührt. Das Geld will Ehlers für den Wiederaufbau des Ende September bis auf die Grundmauern niedergebrannten Viehstalls verwenden, der bis zu dem verheerenden Brand Schauplatz zahlreicher kultureller Veranstaltungen war.

Erotik-Kontakte Hallo, ich bin ein 32-jähriger, sympathischer, netter, schlanker, sportlicher, gut aussehender Mann und suche eine nette, attraktive, schlanke Frau zwischen 18-45 Jahren. Für heiße erotische Treffen. Einmal oder öfters und für gemeinsamen Spaß und Phantasien. 콯 0157/38300409 Privathaus reifes Glück, direkt an der A7 Nähe NMS, extrem vielseitiges Lustluder Jana wieder da, 04327/1415874 & einmalige ungarische Traum-Verwöhnlady Vanessa, wieder da, 04327/ 1418562, Info 04321/331684

Frauen aufgepasst: Suche eine Geliebte, bin 44 J., blond und schlank, für zärtliche, erotische Treffen. 콯 0177/6978188

Claire, tabulos Kaki, Feldstr. 1

콯 0176/ 44687286 ER 52 J. sucht Sie/Paar für erot. Treffen, KFI, Tagesfreizeit 콯 0152/04092444 Veronika (Vera), 40 wieder da! Nur Hausbesuch bei Dir Zuhause 콯 0151/54921183 NO/ SMS Fair - Fein - Anke 콯 01 60 - 241 83 15 Attr. Schmusegirl, auch Haus u. Hotel. 콯 0175/9880776

Er sucht Ihn für prickendes Abenteuer. 콯 0174/4374389 Gelangweilt, vernachlässigt? Er Er sucht Sie T. 0160/1114019 sucht Sie oder Paar, gern reifer, f. erot. Freundschaft. Bin gepflegt, flexibel, KfI. Hab Mut! SMS / T. 0170/1719072 NMS Süd, Privathaus Männerglück, endlos langbeinige Charming-Michelle nur diese Woche wieder da, 04321/331683, Infoband 04321/266545

Telefon-Service

Lena Ruch Ihre Medienberaterin für Henstedt-Ulzburg, Bad Bramstedt und Umgebung. Landweg 24, 24576 Bad Bramstedt Telefon 04192/8 99 0 33, Fax 94 04 lena.ruch@segeberger-zeitung.de

nord express

Karina

Hallo, ich bin . Ich warte auf Dich in der Feldstr. 1, Kaki. 콯 0151/63128382

Schlanke Blondine Agnes

Kaki, Feldstr. 1 콯 0179/3449310

Schülerin (18 J.) 0521/3008117 Dumm fi... gut! 0821/2649115


10

nord express Lokales

27. November 2013

Musikalische Vielfalt 쮿 Sülfeld (hdb) Wie musikalisch viele Einwohner sind, bewiesen zahlreiche Beteiligte am dreitägigen Fest „Sülfeld musiziert“, organisiert von Gemischtem Chor, Spielmannszug und Veranstaltungstechniker Frank Golchert. Waren noch zum „Aufwärmer“ der Veranstaltung nur rund 100 Gästen gekommen, um die Gruppe „Nobody Knows“ aus Sachsen-Anhalt zu hören, so gab es an den folgenden Veranstaltungen mehr Besucher. Ein fünfstündiges Programm mit 18 Gruppen und Solisten wurde den über 500 begeisterten Zuhörern in der Sporthalle geboten. Heidi Hagelstein vom Spielmannszug, die mit Maren Schwarz (Gemischter Chor) den Abend moderierte, lobte die Vielfalt. So gab der Kindergartenchor ein Lied von einer Kuh, und Alina Carstens sang, begleitet von Dietrich Chappuzeau am Piano, den JakobBlues aus dem Kirchenmusical „Joseph“. Das Klarinetten-Duo Anastasia Rupprecht und Vanessa Krawzcinsky überzeugte mit „Pomp And Circumstance“, Jonathan Ahnfeldt am Klavier hatte „I Don’t Like Mondays“ von dem Boomtown Rats ausgesucht. Ein Hauch von Bob Dylan verbreitete Zynthia Fricke mit „Knockin' On Heaven’s Door“.

„Come praise the Lord“ (Komm und lobe den Herrn) war das Motto der beiden Konzerte des Rhenbow Gospelchors in der St. Petrus-Kirche in HenstedtRhen: Mit bekannten und unbekannten Songs begeisterten die 35 Sänger – 29 weibliche und sechs männliche - mit viel Kraft und Herzblut. Das Publikum ließ sich gleich beim ersten Song „Come Let Us Sing“ aus der Reserve locken und klatschte mit. Zum Programm gehörten viele beliebte Gospels, so das Medley mit dem bekannten „Swing Low Sweet Chariot“ von den King‘s Singers, weiterhin das berühmDie Baffeld Kings and Queens wurden von Bettina Baasner am te, unter die Haut gehende Klavier begleitet. Foto hdb „Amazing Grace“ und das rhythmisch faszinierende „Joshua Fit Im zweiten Teil sorgte der zug Sülfeld, den Nachwuchs- The Battle“. Foto fri Musikzug der Freiwilligen sorgen plagen, präsentierte Feuerwehr mit dem Swing- sich mit flotten MusikstüTitel „Chattanooga Choo cken, darunter Bert KaempChoo“ von Glenn Miller für ferts „Blue Spanish Eyes“ mit Stimmung. Dorte Wickboldt Bass-Sänger Herbert Schröund Sönke Tegen erfreuten der. Die 44jährige MezzosoDuo mit Alt- und Tenorsaxo- pranistun Daniela Specker phonen. Der Jugendchor Baf- beeindruckte mit italienifled Kings & Queens gab schen Liedern, der Gemischte „Imagine“ von John Lennon Chor Sülfeld mit dem „Banamit Musikpädagogin Bettina na Boat Song“ von Harry BeBaasner am Piano. Die neu ge- lafonte. Mirjam Golchert, gründete Band der Schule im ausgebildete Musical-SängeAlsterland zeigte sich rockig- rin, überzeugte das Publikum einfühlsam mit „Let Her Go“ mit Liedern von Nena und mit von der Gruppe Passenger. R&B-Rhythmen. Die Gruppe Für gute Laune sorgten auch „Timo and Friends spielte die Jugendbands Blaxun mit perfekt deutsche Popmusik „Stormy Day“ und Vantage Dr. Jan-Christian Wulf beschloss den Abend am Piano mit „Free Again“. Der 14köpfige Spielmanns- mit Beethoven.

Basar ist das größte Ereignis im Jahr Punsch- und Glühweinduft, eine Märchenerzählerin, viele selbst gebastelte Kostbarkeiten und eine mit vielen Preisen bestückte Tombola, Kunsthandwerk und vorweihnachtliche Atmosphäre: Der Adventsbasar an der Janusz-KorczakSchule in Kaltenkirchen zog etwa 400 Besucher an. 27 Aussteller hatten ihre Stände in und vor der Janusz-Korczak-Schule aufgebaut. Und die freuten sich über gute Geschäfte. Verkauft wurden Geschenkartikel, Kunsthandwerk, Wohnaccessoires und viele von den Schülern gebastelte Kostbarkeiten wie bunt bemalte Weihnachtsengel aus Holz und selbst gebackene Leckereien. „Der Weihnachtsbasar ist für Schüler, Lehrer und Eltern das größte Ereignis im Jahr. 30 freiwillige Helfer und alle 80 Schüler halfen diesmal mit“, freute sich Ina Dinkeldein, Vorsitzendes des Fördervereins der Janusz-Korczak-Schule, an der zurzeit 80 Kinder mit geistigen oder mehrfachen Behinderungen unterrichtet werden. „Wir sind seit Jahren Stammgäste beim Adventsbasar. Es ist eine schö-

Horoskop

Singendes Gotteslob

ne Einstimmung auf Weihnachten und beim Kauf der von den Kindern gebastelten Sachen, kann man auch etwas Gutes tun“, erklärte Christiane Treiber aus Alveslohe, (Foto) die den Basar mit ihrerauch aus Alveslohe stammenden Freundin Ines Koltzau besuchte. Foto ach


Terrassendach oder Wintergarten: Beim Unternehmen Temming in Henstedt-Ulzburg kann zum Ende des Jahres noch einmal eine Aktion genutzt werden, in der es Winterrabatte gibt.

Jetzt Aktionspreise nutzen Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Friedenstraße 7 24568 Kaltenkirchen Tel. 04191/7 22 60-13, Fax -19 martin.sponholz@segeberger-zeitung.de

쮿 Henstedt-Ulzburg. Unter dem Motto „Endspurt 2013“ stehen die letzten Aktionstage der Firma Temming in diesem Jahr. Interessierte Besucher haben während der Aktionstage von heute bis Sonnabend, 30. November die Möglichkeit, sich ausführlich über die Produkte der Firma Temming an der Straße Siebenstücken 7 zu informieren. Während der Aktionstage bietet das Unternehmen Temming Interessenten attraktive Winterrabatte auf alle Pro-

dukte . Wer bereits heute beispielsweise einen Wintergarten oder eine Terrassenüberdachung für das kommende Jahr plant, sollte sich jetzt die Winterrabatte sichern und damit die Festpreisgarantie für 2014. So kann für die 2014 geplante Anschaffung Geld gespart und den anstehenden Preiserhöhungen aus dem Weg gegangen werden. Bei Temming kaufen Kunden direkt vom Hersteller ohne Zwischenhandel und sichern sich obendrein noch den

Preisvorteil. Nähere Informationen zu den Winterrabatten erhalten Interessenten bei den Fachberatern im Hause Temming. Das Familienunternehmen zeigt auf über 1200 Quadratmetern Ausstellungsfläche mehr als 16 Glasanbauten in Form von Wintergärten und Terrassenüberdachungen, eine Vielzahl von hochwertige Bauelemente wie Glasschiebeanlagen, Haustüren, Fenster und Rollläden sowie Sonnenschutzanlagen und Insektenschutzelemente in ver-

schiedensten Ausführungen. Die eigene Fertigung garantiert die beständig hohe Qualität aller Produkte, die von geschulten Monteuren fachgerecht montiert werden. Bei Temming gibt es die gesamte Leistung aus einer Hand. Die Öffnungszeiten während der Aktionstage Mittwoch bis Samstag sind täglich von 10 bis 18 Uhr. Kontakt zu dem Unternehmen an der straße Siebenstücken gibt es im Internet unter www.temming.de.

Treppen-ABC hilft bei der Planung 쮿 Die richtige Auswahl einer Treppe ist für einen Neubau ebenso wichtig wie für eine anstehende Renovierung. Nützliche Hinweise zur Treppenauswahl bietet der Ratgeber „Treppen-ABC“, der kostenlos angefordert werden kann bei Derstappen GmbH, Am Galgenberg 11, 19009 Lützow. (www.derstappen.de) Gerade Treppen: Die Länge des Treppenloches braucht bei geradläufigen Treppen nicht immer so groß zu sein wie die Länge des Treppenlaufes. Wichtig ist, dass die „lichte Durchgangshöhe“ mindestens 2 Meter beträgt. Geradläufige Treppen benötigen immer etwas mehr Platz als gewendelte und sollten daher dann ausgewählt werden, wenn der Treppenraum insgesamt großzügig geplant wer-

den kann. Gewendelte Treppen: Mit dieser Bauart lässt sich wirklich Platz sparen, daher ist sie heute in den meisten Bauplänen anzutreffen. Von ganz schmalen bis zu sehr breitgezogenen Grundrissen gibt es hier bei den Herstellern auch die größte Auswahl. Besonders gleichmäßig zu begehen und in der Ausführung sehr harmonisch wird diese Treppe bei einem Grundriss von etwa 300 mal 160 Zentimeter. Für welche Bauart man sich auch immer entscheidet, der persönliche Besuch in einem Treppenstudio ist empfehlenswert. In Studios kann man sich von der bequemen Begehbarkeit einer Treppe ebenso überzeugen wie von Eine Treppe will gut geplant sein, damit sie sich harmonisch in der handwerklichen Ausfüh- das Haus einpasst. rung.

Eigenheim als Geldanlage 쮿 Das derzeit niedrige Zinsniveau macht Eigenheime erschwinglich wie schon lange nicht mehr. Wer beim Neubau oder Kauf auf Mauerwerk in massiver Ziegelbauweise wert legt, kann die Vorteile der eigenen vier Wände noch einmal beträchtlich erhöhen. „Neben geringen Heiz- und Wartungskosten macht insbesondere seine hohe Wertstabilität das massive Ziegelhaus langfristig attraktiv“, erklärt Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber von der UniporZiegel-Gruppe. Besondere Wertstabilität bieten dabei Immobilien in Massivbauweise. Nicht umsonst sind Mauerziegel seit jeher der beliebteste Wandbaustoff in Deutschland. Als Verbund mittelständischer Ziegelhersteller bietet die Unipor-Gruppe eine große Vielfalt an natürlichen Mauerziegeln. Diese ermöglichen dank ihrer hervorragenden

Die eigenen vier Wände: Häuser aus Mauerziegeln sind rein natürlich und schaffen ein gesundes Wohnklima. Foto Unipor

bauphysikalischen Eigenschaften den Bau von energetisch hochwertigen Häusern – beispielsweise nach KfW-Förderkriterien. Denn der hervorragende Wärmeschutz moderner Ziegelhäuser reduziert die benötigte Heizenergie und

somit die Nebenkosten. Massives Ziegelmauerwerk zeichnet sich durch seine Langlebigkeit aus. Das Eigenheim kann so über mehrere Generationen genutzt werden, ohne dass teure Wartungs- und Instandhaltungs-

kosten am Mauerwerk anfallen. Dies minimiert die Betriebskosten und maximiert – im Bedarfsfall – den Wiederverkaufswert. Darüber hinaus schaffen Mauerziegel ein wohngesundes Klima. „Der keramische Baustoff Ziegel besteht aus den rein natürlichen Ressourcen Ton, Lehm und Wasser und wird ohne künstliche oder chemische Zusätze hergestellt. Somit gibt der Ziegel keine gesundheitsschädlichen Substanzen an die Raumluft ab“, erläutert der promovierte Bauingenieur Thomas Fehlhaber . „Die besondere Kapillarstruktur von gebrannten Ziegeln beugt außerdem effektiv einer Tauwasser- und Feuchtigkeitsbildung vor.“ Weitere Informationen zum Hausbau mit massiven Mauerziegeln erhalten potenzielle Bauherren und Fachleute beispielsweise über www.unipor.de


Lokales nord express

27. November 2013

13

Eisbahn, Markt und viele Aktionen

Ein Blickfang am Eingang des Weihnachtsmarkts wird diese hübsche Krippe sein, die Dekorateur Günter Falk gerade aufstellt.

Adventskalender

Adventskalender zum Hören Ein Adventskalender, der ganz ohne Schokolade auskommt und trotzdem an 24 Tagen Schönes für Kinder bietet, ist das Adventskalender-Hörbuch „24 Geschichten für die Weihnachtszeit“. Auf drei CDs lesen die Schauspieler Anne Moll und Philipp Schepmann sowie viele andere Sprecher Nachdenkliches und Besinnliches, Lustiges und Humorvolles und versüßen so die Tage bis zum großen Fest. Da wird über Engel berichtet oder über Maria, ein Weihnachtsbaum wird frisiert oder dem Weihnachtsmann die Mütze geborgt. Ausklappbar ist ein hübsch illustirierter Adventskalender mit den 24 Türchen integriert. pa 24 Geschichten für die Weihnachtszeit, Lübbe Audia, 3 CDs mit 173 Minuten Spielzeit für 14,99 Euro, ISBN 978-3-7857.

Rätselspaß bis Weihnachten Oh je, in der Werkstatt des Weihnachtsmannes geht es drunter und drüber. Das Rezept von Notburgas Weihnachtsplätzchen ist verschwunden, niemand weiß mehr, wie die Schneeflockenmaschine funktioniert. Engel, Wichtel, Ochs und Esel geben zwar ihr Bestes, aber ob alles in den 24 Tagen vor dem Fest noch rechtzeitig fertig wird, weiß auch der Weihnachtsmann nicht so genau. Deshalb dürfen Kinder tatkräftig mithelfen, die Rätsel der Weihnachtszeit zu lösen. In dem Buch „Wirbel in der Weihnachtswerkstatt“ von Markus Spang haben sie dazu Gelegenheit und werden viel Spaß dabei haben. pa Wirbel in der Weihnachtswerkstatt, Markus Spang, dtv junior, 112 Seiten für 8,95 Euro, ISBN 978-3-423-71563-8.

쮿 Bad Segeberg (wlz) Eisbahn und Weihnachtsmarkt: Bei Möbel Kraft herrscht derzeit reges Treiben, damit rechtzeitig zum ersten Adventswochenende für Kunden und Schlittschuhfans alles hergerichtet ist. Eröffnung ist am kommenden Freitag, 29. November, um 17 Uhr. Dann kommen die Eisprinzessinnen des Hamburger Schlittschuhclubs und geben Bahn und Markt frei. Anschließend ist an dem Tag Gratis-Eislaufen für jedermann. Damit der Spaß auf Kufen pünktlich beginnen kann, wird derzeit im 600 Quadratmeter großen Aktionszelt eifrig gewerkelt. Im Eiltempo wurden dieser Tage 2100 Kühl-Schläuche verlegt. „Diese Schläuche stecken in speziellen dünnen Kühlmatten aus Gummi. Darin zirkuliert ein Glykol-FrostschutzWasser-Gemisch, das von einer Eismaschine auf minus zwölf Grad abgekühlt wird. Sobald der Boden kalt genug ist, werden Schicht um Schicht insgesamt 3500 Liter Wasser aufgesprüht und gefroren, bis die Eisdecke eine Stärke von sieben Zentimetern erreicht hat“, erklärte

und Polstermöbel ausgestellt sind. Dort entsteht der überdachte Weihnachtsmarkt. Während Haus-Dekorateur Günter Falk die Weihnachtskrippe am Eingang aufstellte, dekorierten 34 Händler ihre Verkaufsstände und bestückten die Regale mit Ware. Zwei von ihnen sind die Rentner Roswitha und Jürgen Kuncke aus Hamburg. Die Eheleute bieten selbst gefertigte Sterne und Lampen sowie Strick- und Häkelarbeiten an. „Wir sind jetzt zum zweiten Mal in Bad Segeberg dabei. Uns Kleine Schläuche mit einem Durchmesser von sieben Millimetern, gefällt, dass es im Zelt wie sie hier Alexander Roggensack zeigt, bilden das „Fundament“ warm ist und es nachts der Eisbahn bei Möbel Kraft. Fotos wlz überwacht wird. Außerdem herrscht unter den Vorarbeiter Alexander Rog- schaben, abgefegt und die Händlern eine besondere kolgensack von der Firma Intere- Fläche gewässert“, berichtete legiale Atmosphäre“, meinte vent. Die tägliche Wartung Haustechniker Georg Schnei- Roswitha Kuncke. Für Programm ist auf dem und Pflege der Anlage in Bad der. Aber nicht nur an der Eis- Weihnachtsmarkt auch geSegeberg, die zu den größten überdachten Schlittschuh- bahn, die von 9 Uhr bis 10.30 sorgt. So kommt, wie Kerstin bahnen Norddeutschlands Uhr speziell für Schulklassen Schuster, Assistentin des Vorzählt, übernehmen die Mitar- und von 11 Uhr bis 19 Uhr für stands und Organisatorin der beiter von Möbel Kraft: „Wir alle geöffnet ist (Erwachsene 3 Veranstaltung, mitteilte, unsäubern zwischen 11 und 19 Euro, Kinder 2 Euro), wird ter anderem der Nikolaus Uhr die Bahn alle 90 Minuten. mit Hochdruck gearbeitet, dorthin. „Für ihn haben wir Abends werden zusätzlich der sondern auch nebenan im im Marktzelt ein Zimmer einAbrieb, den die Schlittschuh- 1200 Quadratmeter großen gerichtet, in dem am Sonnfahrer mit ihren Kufen ab- Zeltbau, in dem sonst Garten- abend, 30. November, Kinder

bis zwölf Jahren von 15 bis 17 Uhr ihre Stiefel abgeben können. Mit kleinen Gaben bestückt, erhalten sie sie am Freitag, 6. Dezember, zurück.“ Einen Tag später, am Sonnabend, 7. Dezember, lädt der Künstler Malte Dose zwischen 13 bis 18 Uhr Jungen und Mädchen sowie ihre Eltern zum Malen und Zeichnen ein. Zwei Mal tritt zudem der Weihnachtsmann in Aktion und verteilt an den Sonnabenden, 14. und 21. Dezember, von 11 bis 18 Uhr Süßigkeiten und liest Geschichten vor. Wer noch Tipps für das weihnachtliche Backen braucht, dem zeigen Mitarbeiter der Torten Butik am Sonntag, 15. Dezember, wie Muffins und Torten gefertigt und hübsch verziert werden. Auch vor dem Zelt wird Betrieb herrschen: Dort gibt es unter anderem einen Tannenbaumverkauf, Kinderkarussell und den Gastronomiebereich. Am Sonntag, 22. Dezember schließt der Weihnachtsmarkt seine Pforten. Die Eisbahn allerdings bleibt noch etwas stehen – bis zum Ende der Weihnachtsferien am 5. Januar.


Energie für den neuen Job

Verschiedene Preisnachlässe im Roland Sporthaus 쮿 Bad Bramstedt. Nachdem bekannt wurde, dass das Roland Sporthaus in Bad Bramstedt seine Türen schließt, ist Inhaber Ingo Schreiber mit dem Ausverkauf im dem Fachgeschäft am Bleeck 3 beschäftigt. Sein Geschäft in Bad Segebergs Fußgängerzone bleibt von der Schließung in der Rolandstadt unbetroffen. In dem Ar-

tikel im nord express über die Geschäftsschließung in der vergangenen Woche ist eine missverständliche Angabe zur Höhe der von Schreiber gewährten Preisnachlässe. Diese liegen zwischen 30 und 70 Prozent. Auf nicht reduzierte Ware gibt Ingo Schreiber 20 Prozent Nachlass. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen.

쮿 Bad Bramstedt. Mit der brandneuen Nachricht, dass die Stadtwerke Bad Bramstedt die Strompreise zum Jahreswechsel nicht erhöhen werden, wartete Marc Fischer, der neue Geschäftsführer des Energieversorgers, am Freitag auf. „Anders als die meisten unserer Mitbewerber können wir die Strompreise durch unser innovatives Beschaffungsmodell halten“, sagte der 43-Jährige. Die Beschaffungsstrategie erlaubt es nach den Worten von Marc Fischer den Stadtwerken, die Steigerung der nicht beeinflussbaren Kosten, insbesondere die Mehrbelastungen durch die EEG-Umlage (EEG = ErneuerbareEnergien-Gesetz), entsprechend aufzufangen. „Ob wir die Preise allerdings das ganze Jahr über halten werden, kann ich derzeit noch nicht versprechen“, ergänzte Fischer, der die Geschäftsführung am 1. November von Hans-Wilhelm Martens übernommen hatte. Martens, der Ende Oktober in den Ruhestand ging, hatte die Stadtwerke vor 15 Jahren aufgebaut und das Unternehmen vor dem Hintergrund eines liberalisierten Energiemarktes festigen können. Fischer, seit 1. März vergangenen Jahres bei den Stadtwerken, leitete zunächst das Ressort „Handel, Vertrieb und Beschaffung“. Anfang dieses Jahres übernahm der gebürtige Hesse, aufgewachsen im Harz, die Geschäftsführung der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Bramstedt. Die Gesellschaft, eine 100-prozentige Tochter der Stadt, ist zu 64 Prozent an den Stadtwerken beteiligt. Diese Konstruktion

Marc Fischer ist neuer Geschäftsführer der Bad Bramstedter Stadtwerke. Foto bmd

erlaubt es, die Gewinne der Stadtwerke an die Stadt abzuführen. „Für mich war die Zeit der Einarbeitung sehr wertvoll, konnte ich doch alle Besonderheiten der regionalen Energieversorgung in und um Bad Bramstedt ausgiebig studieren und bereits einiges bewegen“, erläuterte Fischer. Dazu gehörte vor allem das Thema „Fernwärme“, das wegen der geringen Anschlussdichte und der daraus resultierenden hohen Kosten lange Zeit für Aufregung in der Stadt sorgte. Durch das neue Produkt „Roland Wärme“ und die Veränderung der Preisanpassungsklausel ist es Fischer gelungen, den Preis für ein Megawattstunden von 120 auf 78 Euro zu senken. „Gemeinsam mit den betroffenen Kunden konnten die meisten Widersprüche abgearbeitet werden“, erklärte Fischer. Außerdem ist es ihm gelungen, 15 Haushalte im Neu-

baugebiet Bissenmoor für den Fernwärmeanschluss dazu zu gewinnen. Zugute kommen dem neuen Mann seine umfangreichen Kenntnisse und seine langjährigen Erfahrungen auf dem Energiesektor. Fischer absolvierte nach dem Abitur seinen Grundwehrdienst und studierte in Paderborn und im französischen Le Mans Betriebswirtschaftslehre, die er als Diplom-Kaufmann abschloss. Zusätzlich erreichte er in Toulouse nach einem sogenannten PostgraduiertenStudium den Abschluss als „Master of Business Administration“. Nach dem Studium stieg er zunächst als Trainee bei einem großen Energieversorger in Baden-Württemberg ein und übernahm danach von 1998 bis 2005 das Großkundenmanagement eines französischen Versorgers in Lothringen und der Champagne. „Hier lernte ich von Anfang an die Besonderheiten der Li-

beralisierung des europäischen Energiemarktes kennen“, erinnerte sich Fischer, ab 2005 Vertriebscontroller bei einem Anbieter in Karlsruhe und von 2007 bis 2012 Großkundenbetreuer eines Regionalversorgers in Ludwigshafen am Rhein. „Hier gelang es mir, Teile des luxemburgischen Marktes zu gewinnen und Liefervoraussetzungen für den belgischen Markt zu schaffen“, schilderte der Geschäftsführer mit sichtlichem Stolz. Marc Fischer ist mit einer Französin verheiratet und hat zwei Söhne im Alter von acht und vier Jahren. Die Familie wohnt seit dem vergangenen Jahr in Bad Bramstedt. Der Geschäftsführer hat sich vorgenommen, den Anteil der erneuerbaren Energien in Bad Bramstedt von zurzeit 25 auf 100 Prozent zu steigern, „sofern die Kunden mitziehen“. Mittelfristig möchte er das Image der Stadtwerke verbessern, neue Geschäftsfelder, wie zum Beispiel im Bereich der Elektromobilität und des schnellen Internets, prüfen. In der zweiten Jahreshälfte 2014 möchte Fischer eine Kunden-Zufriedenheitsanalyse mit Hilfe einer repräsentativen Umfrage starten. Auch das Warmwasserfreibad „Roland Oase“ will sich Fischer vornehmen. „Für unser nach wie vor modernes Bad möchte ich den Radius der Badegäste über die Stadtgrenzen hinaus erweitern, neue Zielgruppen, zum Beispiel Schwimmvereine, gewinnen“, so der StadtwerkeChef. „Ich betrachte meine Aufgabe in Bad Bramstedt als große Herausforderung, die mir überwiegend Spaß macht.

Glanzlichter am Meer 쮿 Bad Bramstedt. In Zusammenarbeit mit dem TUI Reisecenter und dem Reiseveranstalter Gebeco bietet die Volkshochschule Bad Bramstedt eine Studienreise nach Andalusien an. Vom 11. bis 18. März des kommenden Jahres geht es unter dem Motto: „Glanzlichter am Mittelmeer“ in das Land des Flamenco - nach Gibraltar, Sevilla, Córdoba, Granada und Ronda. Die Teilnehmer der Reise erwartet ein umfangreiches Programm mit den Höhe-

punkten Andalusiens, beeindruckenden Palästen und idyllischen Altstädten. Die Besichtigung der Alhambra in Granada oder der Mezquita im malerischen Córdoba gehören selbstverständlich zu den geplanten Ausflugszielen. Die Reisenden werden während der gesamten Reise in hochwertigen 4-Sterne-Hotels untergebracht, die Reiseleitung übernehmen Annegret Mißfeldt und ein Reiseleiter von Gebeco. Anmeldeschluss ist der 4. Dezember.

Gewinn für einen BVV-Slogan Der vom Bürger- und Verkehrsverein (BVV) ins Leben gerufene Geschenkgutschein, der in über 60 teilnehmenden Geschäften des BVV in und um Bad Bramstedt eingelöst werden kann, hat einen passenden Slogan. Der BVV hatte hierzu die Bürger Bad Barmstedts und Umgebung zu einem großen Namenswettbewerb aufgerufen. Aus über 200 Einsendungen machte schließlich der Vorschlag „Bunte Vielfalt verschenken“ des Hitzhuseners Klaus Voß das Rennen. Besonders gefiel der Jury aus BVV-Vorstand, BVV-Beirat und den teilnehmenden Geschäftsinhabern die charmante Art, auf der die Buchstaben „BVV“ mit den jeweiligen Worten des Slogans verbunden werden. „Zur Teilnahme am Wettbewerb hatte mich

Jürgen Knoop von der Firma Eisenwaren Hingst angeregt. Ohne meine Frau hätte ich aber den Vorschlag vielleicht gar nicht abgegeben.“ sagte der vom Sieg überraschte Gewinner schmunzelnd. „Sie hatte mich daran erinnert, das Teilnahmeformular auch tatsächlich wieder abzugeben.“ Die Idee kam dem 49-jährigen Elektroinstallateur, der bei der Firma Elektro-Lembcke in Kaltenkirchen arbeitet, eher spontan bei einem gemütlichen Essen. „Ich spielte einfach ein bisschen mit den Buchstaben „BVV“ herum.“ Klaus Voß kann sich nun auf insgesamt 75 Euro in BVV-Geschenkgutscheinen freuen, die Andrea Schroedter überreichte. Die jeweils ersten ausgelieferten Exemplare sind für ihn bestimmt. Foto BVV

Die Feuerzangenbowle Kaum jemand kennt sie nicht, die Geschichte vom Herrn Dr. Pfeiffer „mit drei f“, der nie eine reguläre Schule besucht hat und sich daher noch einmal als Pennäler verdingt: „Die Feuerzangenbowle“ von Heinrich Spoerl wird in der Produktion des Altonaer Theaters am Sonntag, 8. Dezember, ab 18.30 Uhr im Theater des Kurhauses in Bad Bramstedt (Oskar-Alexander-Straße 26) gezeigt. In der Oberprima von Babenberg wird Pfeiffer „Schöler“ von Professor Crey, lernt

beim Bömmel, was es mit der „Dampfmaschin“ auf sich hat, und ersinnt mit seinen Schulkameraden Unfug aller Art, um den Lehrkörper zu foppen. Der Eintritt kostet 22 Euro, ermäßigt 21 Euro; im Vorverkauf gibt es die Karten plus Vorverkaufsgebühr im Tourismusbüro Bad Bramstedt (Bleeck 17 - 19, Telefon 04192/50627, Fax 04192/50680) und im Sanitätshaus im Klinikum Bad Bramstedt (Telefon 04192/ 902550, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr). Foto hfr


Kripo ermittelt mit höchster Priorität 쮿 Bad Bramstedt (ben) Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der Brandserie in der Nacht zu Sonntag mit höchster Priorität. Sie hat dafür ein Ermittlerteam gebildet. Wie die Pressestelle der Polizeidirektion Bad Segeberg gestern mitteilte, geht das Team davon aus, dass die drei aktuellen Brände vom Wochenende in einem Zusammenhang stehen. Dafür spreche vor allem die zeitliche Nähe. In der Nacht zu Sonntag hatten Unbekannte Müll in einem von außen zugänglichen Lagerraum des Hotels Gutsmann angezündet. Alle 249 Hotelgäste mussten daraufhin evakuiert werden. Das Hotel ist zurzeit geschlossen, weil Teile der Technik zerstört wurden und Rauch in die Gänge zog. Außerdem wurden noch ein Behälter mit Pflanzenresten auf dem Bleeck und ein Papiercontainer am Bauhof angesteckt. Mitbetrachtet würden bei den Ermittlungen alle Vorfälle der letzten Monate bis hin

zum einfachen Müllcontainerbrand, erklärte eine Polizeisprecherin. Vor allem aber die zwei noch nicht lange zurück liegenden Brände in Bad Bramstedt vom 19. und 21. Oktober dieses Jahres würden in diesem Zusammenhang noch einmal geprüft. Am 19. Oktober hatte ein Carport in der Holsatenallee gebrannt, zwei Tage später ein leerstehendes Wohnhaus in der Rosenstraße. Und auch größere, noch ungeklärte Brände, die noch weiter zurück lägen, werden noch einmal auf Gemeinsamkeiten mit den aktuellen Fällen überprüft, so die Polizeisprecherin. Ermittlungsergebnisse lagen gestern noch nicht vor. Nach wie vor bittet die Kriminalpolizei Bad Segeberg dringend um Hinweise (Tel. 04551/ 8840) aus der Bevölkerung.

Bastelwerkstatt für Kinder

쮿 Bad Bramstedt. Die Stadt lädt auch in diesem Jahr wieder alle Einwohner, die mindestens 70 Jahre alt sind, zur Seniorenweihnachtsfeier in den Kaisersaal ein. Am Dienstag, 10. Dezember, wird ab 14 Uhr ein weihnachtliches Programm mit Aufführungen von Kindern geboten. Wer an dem gemütlichen vorweihnachtlichen Nachmittag teilnehmen möchte, muss sich bis Donnerstag, 5. Dezember, im Rathaus (Telefon 04192/5060) oder bei der Volkshochschule (Telefon 04192/7109) anmelden. Von einem speziellen Fahrdienst kann sich abholen lassen, wer nicht gut zu Fuß ist.

쮿 Bad Bramstedt. Am Sonnabend, 30. November, richtet Diakonin Ulrike Droste im Gemeindehaus am Schlüskamp eine vorweihnachtliche Bastelwerkstatt ein. Von 10 bis 12.30 Uhr bastelt sie mit Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis elf Jahren Advents- und Winterschmuck. Kekse und Saft werden gereicht. Als Kostenbeitrag werden 3 Euro erhoben. Anmeldung zur Teilnahme im Kirchenbüro unter der Telefonnummer 04192/ 879 70.

Weihnachtsfeier für Senioren mit Abholung

Ein ausgezeichner Physik-Lehrer 쮿 Berlin/Bad Bramstedt (ben) Thomas Münch, Lehrer an der Jürgen-Fuhlendorf-Schule (JFS) in Bad Bramstedt, ist Montag in Berlin mit dem Deutschen Lehrerpreis 2013 ausgezeichnet worden. Damit würdigte die Jury das herausragende pädagogische Engagement des Physik- und Chemielehrers. Münch wurde in der Wettbewerbskategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus“ im Vorfeld von seinen Schülerinnen und Schülern für die Auszeichnung nominiert. Die Ehrung Thomas Münch wurde mit dem Deutnahm der Präsident schen Lehrerpreis ausgezeichnet. der Technischen Universität München, Prof. Wolf- nander fördern und sich gang A. Hermann, vor. durch soziale Kompetenz ausDer Deutsche Lehrerpreis zeichnen. Die zweite Kategowird seit 2009 jährlich ge- rie heißt: „Lehrer: Unterricht meinsam von der Vodafone innovativ“. Bundesweit wurStiftung Deutschland und den gestern 16 Lehrkräfte und dem Deutschen Philologen- sechs Pädagogen-Teams aus verband in zwei Kategorien neun Bundesländern prävergeben. „Schüler zeichnen miert. Auch in der Kategorie Lehrer aus“, ist eine davon. „Unterricht innovativ“ ging Die jeweiligen Abschluss- ein Preis nach Schleswigklassen schlagen besonders Holstein. Ein Lehrerteam des engagierte Lehrer vor, die das Ludwig-Meyn-Gymnasiums verantwortungsvolle Mitei- in Uetersen bekam den Preis.

Nachwuchs für das B.T. Orchester Das B.T. Orchester Bad Bramstedt nimmt wieder Anmeldungen für die Ausbildungsgruppen an, die im Januar starten. Die Jungen und Mädchen sollten mindestens acht bis neun Jahre alt sein und müssen keine Vorkenntnisse haben. Der Unterricht findet immer am Dienstag statt, zunächst auf der Melodica, später auf einem Blasinstrument. Einen Überblick über die Ausbildung im B.T. Orchester können sich Interessierte auch am Sonnabend, 30. November, ab 17 Uhr im Schloss verschaffen. Dann werden alle Ausbildungsgruppen musizieren, und zum Schluss wird auch die Gruppe „Wilde Musik light" Weihnachtslieder spielen. Anmeldungen für die Ausbildung im B.T. Orchester sind bei Anja Schwalgin, Tel. 04192/201 55 73, EMail: ausbildung@btorchester.de, möglich. Foto Suffrian

Seller Immobilien ist ein verlässlicher Partner Besondere Schmuckstücke Echt- und Modeschmuck bietet Marion Wasserthal in ihrem Schmuckgeschäft Manda (Im Winkel 2) in Bad Bramstedt an. Mit den Trendfirmen Noosa, Mi Moneda und Ring Ding bietet sie ihren Kundinnen besondere Stücke, die nicht überall erhältlich sind. Neu im Sortiment ist die Marke TOV Essentials, eine Neuheit aus Holland, auf die es bereits eine riesige Nachfrage gibt. Hochwertige Armbänder und Ohrringe in einem exklusiven Design aus Sterling Silber, das teils mit Gold oder Rosé-Gold überzogen ist, gibt es in verschiedenen Ausführungen. Von einem schmalen Armband bis zu einem opulenten Hingucker, auf jeden Fall sind alle Stücke sehr gla-

mourös. Marion Wasserthal freut sich schon auf die Ringe der Kollektion, denn sobald diese in Deutschland erhältlich sind, werden sie in das Sortiment von Manda aufgenommen. Ebenfalls neu sind eine Special-Edition von Noosa, die Lumus-Serie, mit Accessoires aus Leder in der Farbe „Brown Shimmer“ und elf neue Winter-Chunks. Mit über 130 der sogenannten Chunks von Noosa hat Manda einen der größten Bestände der Region. Zum Weihnachtsmarkt in Bad Bramstedt hat Marion Wasserthal geöffnet und bietet ihren Kunden ein paar schöne Geschenkideen. Weitere Informationen unter Telefon 04192/ 2011224. lru

Wer seine Immobilie verkaufen oder vermieten möchte oder selbst etwas sucht, der ist bei Astrid Martens in guten Händen. Die Geschäftsführerin der Seller Immobilien GmbH kann auf eine über 20-jährige Erfahrung im Immobilienwesen zurückblicken. Ihre Qualifikation hat sie bei einer renommierten Immobilienunternehmensberatung in Berlin erworben, praktische Erfahrung sammelte sie bei einer ortsansässigen Bank – hier baute sie die Immobilienabteilung mit auf. Das im Jahre 1956 von Christian Seller gegründete Immobilien-Unternehmen kümmerte sich zunächst um die Vermarktung landwirtschaftlich genutzter Objekte, doch aufgrund der Nachfrage kamen schnell Wohnimmobilien für den gehobenen Anspruch dazu. Seit 1998 wird die GmbH von Astrid Martens geleitet. Mit dem Sprung in die Selbstständigkeit hat sie sich einen langersehnten Traum erfüllt. Die erfahrene Maklerin vermittelt überwiegend Wohnimmobilien wie Ein-

nalität im Umgang mit den Objekten. Bei Seller Immobilien bekommen die Kunden das Rundum-Sorglos-Paket. Aussagekräftige Exposés, Präsenz in verschiedenen Internet-Portalen, Anzeigenwerbung, sämtliche Verhandlungen, Besichtigungstermine, Wertermittlung sowie die Abwicklung mit Behörden und dem Notar: Um das alles kümmert sich die Maklerin selbst. Wer einen Tipp für Astrid Martens hat und ihr jemanden nennt, der seine Immobilie verkaufen möchte, darf sich gerne jederzeit bei ihr melden, denn bei erfolgreichem Abschluss ist ihr dies 500 Euro wert. Kontakt: 04192/8891616 oder unter www.seller-immobilien.com. lru familienhäuser, Doppelhaushälften und Eigentumswohnungen sowie Anlageobjekte und Gewerbeimmobilien rund um ihren Wohnort. Denn dort kennt sie sich aus und kann den Kunden mehr näher bringen als nur die Immobilie. Großen Wert legt Astrid Martens auf die Qualität ihrer Arbeit und auf Professio-


Lokales nord express

27. November 2013

Das Motorrad gut durch den Winter bringen 쮿 Die Motorradsaison ist für die meisten gelaufen. Wer im kommenden Frühjahr mit dem Motorrad keine unliebsamen Überraschungen erleben will, sollte etwas Zeit in die Pflege der Maschine investieren. Einige Tipps gibt der MSC Bornhöved. Am besten überwintern Motorräder sauber und trocken - deshalb die Maschine gründlich reinigen. Damit an den Bremsscheiben kein Flugrost entsteht, sollte das Bike nach der Reinigung „trocken gefahren“ werden. Bei noch warmem Motor gilt es außerdem das Motoröl zu wechseln und den Ölfilter auszutauschen. Denn verbrauchtes Öl enthält aggressive Verbrennungsrückstände, die während der Standzeit nicht im Motor bleiben dürfen. Vor dem Winterschlaf sollte außerdem der Ölstand von Motor, Getriebe und falls vorhanden - Kardan kontrolliert werden. Bei flüssigkeitsgekühlten Maschinen Kühlflüssigkeit inklusive Frostschutz nach den Angaben des Herstellers erneuern. Denn: Frostschutzmittel verhindern Korrosion im Kühlkreislauf des Aggregats sowie Kalkanlagerungen in den feinen Kühler-Rippen.

Wer sein Motorrad gut pflegt, hat auch im nächsten Jahr etwas von ihm.

Rostbildung vermeidet auch, wer Maschinen mit Stahlblechtanks vor dem Winter bis zur festgelegten Obergrenze betankt. Danach Benzinleitung, Kraftstoff-Filter und Vergaser leeren. So lässt sich ein Verharzen der Düsen vermeiden. Außerdem gehört der Einsatz des Luftfilters gereinigt. Ein mit Öl getränkter Lappen in den Endrohren des Auspuffs schützt davor, dass sich Wasser ansammelt. Spezielle Konservierungssprays schützen Kolben und Zylinder vor Kondenswasser. Notfalls reichen auch ein paar Tropfen Motoröl. Dafür die Zündkerzen herausschrauben, das Öl einfüllen, den Motor per Starter mehrmals

durchdrehen und die Kerzen wieder einsetzen. Bewegliche Teile wie Gelenke, Hebel oder Bodenzüge brauchen ebenfalls Öl oder Fett. Aber: Modernen Zügen kann Fett auch schaden, deshalb die Herstellerhinweise beachten. Die Antriebskette reinigen, gegebenenfalls nachspannen und mit dem Kettenspray einsprühen - dabei Reifen abdecken. Chrom- und Kunststoffteile überstehen die kalte Jahreszeit mit speziellen Sprays oder Schutzwachs am besten. Silikon schützt Gummiteile. Bevor das Bike in die Garage kommt, sollte der Reifendruck um 0,5 bar erhöht werden. Das Motorrad, wenn möglich, so aufbocken, dass beide Räder in der Luft hängen. Bei Motorrädern mit Seitenständer empfiehlt es sich, die Maschine alle zwei Wochen ein Stück zu bewegen. Federung und Dämpfung auf die geringste Vorspannung einstellen. Die Batterie nach dem Ausbau kühl, trocken und frostsicher lagern, etwa alle zwei Monate aufladen. Das erhöht die Lebensdauer des Akkus. Dabei den Säurestand überprüfen und bei Bedarf destilliertes Wasser nachfüllen.

Auto - Technik Ankauf

Umleitung bleibt teilweise bestehen 쮿 Kaltenkirchen. Die Umleitung hinsichtlich der Schmalfelder Straße bleibt teilweise bestehen. Nach der Asphaltierung der Schmalfelder Straße wird die Kanalsanierung im Kreuzungsbereich Schmalfelder Straße / Friedenstraße bis kurz vor die Bäckerei Voigt planmäßig fortgesetzt. Während dieser Zeit wird die Friedenstraße in Richtung Hamburger Straße als Einbahnstraße ausgeschil-

dert. Somit kann der Verkehr durch die Schmalfelder Straße in Richtung Hamburger Straße über die Friedenstraße geführt werden. Der Verkehr aus der Hamburger Straße wird über die Brauerstraße oder Am Bahnhof umgeleitet. Eine Einfahrt in die Schmalfelder Straße ist im Kreuzungsbereich der Friedenstraße nicht möglich. Hier muss weiterhin die Umleitung über den Wiesen-

damm und den Radensweg genutzt werden. Die Bauarbeiten werden bis Ende Dezember andauern. Dann wird die Straße vollständig frei gegeben. Die Fahrzeuge über 3,5 t. zulässiges Gesamtgewicht werden weitergroßräumig umgeleitet. Der folgende nächste Abschnitt der Kanalsanierung Friedensstraße bis Hamburger Straße beginnt planmäßig nach dem Winter.

Camping

alle PKW, LKW, Transp., Busse, Abholung kostenl., zahle RestGel.-Wg., auch def., zahle von 100 wert, 콯 0162/4297931 b. 12.000 Euro, auch alle Japaner

04191/89619 o. 0172-4085761

Ford Ford Fiesta, Tüv 1 J., 650 € VHB fahrtüchtig 콯 0176/78197330

!!!Ankauf alle KFZ für Export !!! heil/Unfall/def., Opel, Audi, VW, BMW, Ford, Fiat, Peugeot, Mazda, Renault, Toyota, DB, Honda, Nissan, Skoda, Suzuki usw. Busse, Gel.-wg., Transp., LKW. Tgl. 04191/7226758/

Opel

Opel Zafira 2,2 L, EZ 4/06, 150 PS, 14.900 km, Benziner, 1. Hd., scheckh.gepfl., Sitzhzg. Klima, AHK, CD/Radio, Schaltgetr., el. FH, Tempomat, MultiDirk Tiede Kfz-Handel - Ankauf funktionslenkrad, Nebelscheinvon PKW aller Art, auch abends werfer, 8fach bereift, € 8.950,oder am Wochenende 콯 04192/ VHB, 콯 04191/60208 2014144 o. 0172/4301644 Astra 1,6 L, Kombi, weiß, BJ 96, TÜV 11/14, SD, Dachreling, Winterr., 190 tkm, € 1.150,-, 0176/50041324

Suche VW Golf/Ford Focus od. Opel Astra G, 5-Türer od. Kombi, bitte alles anbieten, 콯 0176/25143845 Kaufe alle Bj. KFZ f. Export: Heil, defekt, Unfall, auch TÜVfällig, Motor-Getriebeschaden, VW, Opel, Merced., Audi, BMW, Toyota, Nissan, Honda, Mazda, Ford, Seat, Skoda, Suzuki, Renault, Peugeot. Zahle gut, auch Sa/So. 04191 / 9105879 Ankauf-PKW, seriöse Dtsche. Firma, sofort Bargeld, Abmeldung 콯 04192/889912 oder 콯 0172/4594489

Deutsche Firma kauft PKW’s, Busse und Wohnwagen. Hausbesuche auch Sa + So 04552/418

baut nicht nur Allerweltautos wie den Cruze oder den Aveo, sondern auch Sportwagen zum Schwärmen wie den Camaro. Mit der fünften Modellgeneration, die 2006 debütierte und seit 2010 auch in Deutschland offiziell vertrieben wird, knüpfte das Design wieder an den Urahn aus dem Jahr 1966 an, anders als bei den Versionen zuvor. Jetzt wurde der US-Sportler umfassend überarbeitet, vor allem optisch mit Modifizierungen an Front und Heck. Angetrieben werden beide Karosserievarianten – Coupe und Cabrio - vom bewährten 6,2-Liter-V8-Motor, wahlweise mit serienmäßigem SechsgangSchaltgetriebe oder in einer optionalen, ebenfalls sechsstufigen Automatikversion, in der das Fahrzeug zusätzlich über eine Kraftstoff sparende Zylinderabschaltung verfügt. In der manuell geschalteten Ausführung entwickelt das Triebwerk 432 PS und ein maximales Drehmoment von 569 Nm, beim Selbstschalter sind es 405 PS und 556 Nm. 5,2 Sekunden benötigt das Coupé für den Sprint von 0 auf 100 km/h, die Cabrioversion ist mit 5,4 Sekunden kaum langsamer. Käufer der Automatikversionen erhalten auf Wunsch eine in die Fernbedienung integrierte Motorstartfunktion, das Optionsangebot für das Coupé umfasst unter anderem elektrisch verstellbare Recaro-Ledersportsitze für Fahrer und Beifahrer. Neu sind das Head-up-Farbdisplay und die vernetzte „MyLink“-Technologie. Damit lässt sich auf Telefonverzeichnisse, Musiklisten oder Fotogalerien kompatibler Smartphones zugreifen. Neben einer Spracherkennung beinhaltet das System eine „Text-toSpeech“-Funktion, über die man sich die an Smartphones übermittelten Textnachrichten vorlesen lassen kann, sowie eine Rückfahrkamera. Gegen Ende des Jahres wird der neue Camaro bei ausgewählten Chevrolet-Händlern verfügbar sein. Mit Preisen ab 39990 Euro (Coupé) und 44990 Euro (Cabrio) gibt es eine Menge Leistung fürs Geld. su

Verkauf

Ankauf zu besten Preisen Alt- und Schrottfahrzeuge -

i Ankauf: PKW/LKW/Busse, alle Modelle, TÜV, KM, Unfall, def. Zust. egal, z. besten Preisen, Abmeldg. d. uns, 콯 04551/9631965

Chevrolet

17

Verschiedenes 4 Stahlfelgen 5 1/2 IX14 mit Restsommerreifen auf Citroën C2 gelaufen, 40,- € 콯 04192/7266, 0175/1651811

Renault Renault Twingo Bj. 2001, blaumet., Servo, ZV m. FB, 2x EFH, 178tkm, 2. Hd., TÜV 12/14, 75 PS, 800,- €. 콯 0151/23986976

Zubehör Stahlfelgen VW, Audi, Seat, 5 Loch, 6 x 14, ET 43, guter Zustand 85,- €. 콯 04193/7521317 4 x Mercedes Winter Kompletträder Continental 185/65R 15 für A und B Klasse mit Mercedes Radkappen, VHB 200,- € 콯 04192/899462

Für die Zustellung Ihrer Briefpost in ganz Deutschland. Alle Verkauf- und Annahmestellen unter www.nordbrief.de oder erfragen unter 0431/9 90 94 11.

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Telefon 04191/7 22 60-13, Fax -19


Kleidung festlich oder bequem Auch zur aktuellen Herbst- und Wintersaison zeigt sich das Modecenter Tatex in allen Sortimentsbereichen gut aufgestellt. Gerade ist nochmals eine neue Lieferung mit Anzügen, Sakkos und Hosen aus der Tatari-Kollektion in feinster Schurwolle eingetroffen. Aber auch mit einem Angebot an typischen Winterartikeln wie Mäntel, Jacken und Strickwaren weiß das Kaltenkirchener Modehaus an der Kieler Straße 42 zu überzeugen. Besonders stolz ist Modebera-

ter Julius Lauer auf die große Auswahl an Pullovern aus Italien in feinster Merinowolle, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Die Damenabteilung hält neben festlichen Abendkleidern auch eine Reihe an klassischer Mode und Business-Bekleidung wie Hosenanzüge, Kostüme und Blusen bereit. Kompetente Beratung ifür Stil und Größen in angenehmer Atmosphäre ist für das geschulte Fachpersonal selbstverständlich. spz

1

I

Entertain-Aktionspaket der T-Partner Die Mitarbeiter des TPartner-Shops in Kaltenkichen sind kompetente Ansprechpartner zu allen Fragen rund um die Telekommunikation mit dem Festnetz, per Handy und

finden sieund bei uns:

Internet. Gerade zu Weihnachten können Michael Weiß (r.), Auszubildende Janina Trabandt und Mitarbeiter Bilal Nemer ihren Kunden das EntertainAktionspaket der Telekom empfehlen, das nicht nur problemloses Telefonieren und Surfen im Internet, sondern auch Fernsehen mit der größten Senderauswahl in HD-

Qualität erlaubt. Ebenso findet man in dem Telekommunikationsgeschäft in der Friedenstraße 1 zahlreich interessante Angebote mit top-aktuellen Smartphones. HandyBesitzern kann auch mit unterschiedlichem Zubehör zu den verschiedenen Smartphone-Typen eine Freude bereitet werden. spz

17

´

Technik für Haus und Küche

KINDERSCHUHE & mehr... Kinderschuhe & mehr ... wünschen allen großen und kleinen Kunden Frohe Weihnachten Holstenstraße 8 53 Hamburger Straße 24568Henstedt-Ulzburg Kaltenkirchen 24558 Tel.:04193 0 41 91/ /90 9546 2557 810 Tel.: Mo.–Fr 9:30–18:30 Mo.– Fr.9:30 –18:30 Uhr Sa. 9:30–14 Uhr Sa. 9:30 –14 Uhr

C

Die Vorweihnachtszeit ist auch der Zeitpunkt, in der in vielen Haushalten verstärkt gebacken wird. Alles, was man technisch hierfür benötigt, angefangen von einem modernen Backofen bis hin zur Küchenwaage, Handmixer oder multifunktionaler Küchenmaschine, finden Kunden beim Elektro-Handel-Ahrens. Darüber hinaus haben Kerstin Rehder (rechts) und Anja Kähler für ihre Kunden eine ganze Menge interessanter Geschenkideen parat. Nicht nur Kaffeevollautomaten, Nespressomaschinen, Heizkissen, Fondue- und Raclettegräte finden Weih-

6 N

H

H

nachtsmänner und –frauen in dem Kaltenkirchener Fachgeschäft an der Hamburger Straße 25-27, sondern selbstverständlich auch die neuesten Fernseher der Marke Loewe, Bluray-DVD-Rekorder, verschiedene StereoAnlagen und weitere elektrische Helfer für Haus und Küche. Groß ist die Auswahl ebenfalls an Lichterschmuck für Advent und Weihnachten. Hierzu gehören zahlreiche Lichterketten, Stimmungsleuchten, Sternketten sowie beleuchtete Weihnachtsmänner und Engel. Natürlich werden auch passende Ersatzlampen angeboten. spz


Modisches auf dem Gabentisch Die Modeboutique „Cotton’s C1“ ist für ihre stets aktuelles Angebot an Damen- und Herrenmode bekannt. Als besonderen Service für seine Kunden hat das Geschäft in der Holstenstraße 4 im Dezember neben den normalen Öffnungszeiten über die Woche auch sonnabends bis 18 Uhr geöffnet. Petra Saxe (l.) und Susanne Lackmann haben eine ganze Reihe

interessanter Geschenketipps auf Lager. Dazu gehören als Beispiel die vielen verschiedenen Accessoires wie modische Handschuhe, Mützen, Gürtel und Boxershorts. Soll eventuell etwas Größeres verschenkt werden, besteht aber Unsicherheit in Bezug auf Konfektionsgröße und den Geschmack, bieten sich liebevoll verpackte Gutscheine an. spz

A

13 Wohlbefinden schenken Die Kaltenkirchener Praxis für medizinische Massagen und Krankengymnastik, die Klaus-Dieter Burkert am Kisdorfer Weg 22 betreibt, bietet ein umfangreiches Behandlungsspektrum: Unterschiedliche Massagen mit und ohne Fango, mit Stäbchen, Heißluft oder mit Eispackung, Kinesio-Taping, Rückenschule, Magnetfeld- und Elektrotherapie, Strömungsbehandlung, Lymphdrainage, Fußreflexzonenbehandlung und vieles andere mehr. Der staatlich geprüfte Masseur und medizinische Bademeis-

ter erweitert seit 32 Jahren stetig sein Programm. Ganz neu ist die manuelle Therapie. Wer es knuddelig warm haben möchte, dem legt Klaus-Dieter Burkert seine „Warmies“ ans Herz. Diese lustigen Stofftiere können in der Mikrowelle oder im Herd erwärmt werden und laden mit natürlichen Düften zum Kuscheln ein. Nicht nur mit diesem Mitbringseln kann man zu Weihnachten Freude schenken. Auch mit einem Gutschein für Wohlbefinden und Gesundheit macht man nichts falsch. spz

15 S

Eine Fundgrube für Fans

3

Alles, was das Herz eines echten Fans höher schlagen lässt, gibt es in Bertis-Fan-Shop. Mit Hilfe eines neuen Digitaldruckverfahrens kann Bert Bober zudem vierfarbige Logos und Fotos auf Textilien drucken, Aufkleber mit unterschiedlichen Motiven, Größen und Formen fertigen und sogar Werbeplanen oder PVC-Banner zu günstigen Preisen und in kleinen Auflagen herstellen. Mit einem anderen Verfahren lassen sich in dem Kaltenkirchener Geschäft

an der Hamburger Straße 1 neben Sportkleidung auch Arbeitsanzüge mit Firmenlogos oder Namen beflocken. Als ideales Geschenk in der Vorweihnachtszeit und zu Weihnachten eignen sich Bettwäsche, Christbaumkugeln und Adventskalender mit dem Logo des persönlichen Lieblingsvereins. Auch bei den Gartenzwergen in Trikots der Vereine und den handgefertigten HSV-Lampen aus edlen Materialien wird gern zugegriffen. spz

Verwöhnprogramm für die Haut

23

Seit 16 Jahren wissen Kunden des Elegance Kosmetik-Studios, dass nicht nur die angebotenen Behandlungsmethoden, sondern auch die verwendeten Produkte sich stets an dem neuesten Entwicklungsstand orientieren. Sie genügen höchsten Ansprüchen. Für Konstantia Beka-Kähler ist es wichtig, ihren Kunden während ihres Aufenthalts in dem Kaltenkirchener Kosmetik-Studio Am Markt 10 mithilfe angenehmer Düfte und Musik eine Atmosphäre der Entspannung zu schaffen. Zum neuen Programm gehört die

Herbst-Winter-Saisonbehandlung mit Extrakten von Traube und Birne für eine geschmeidige und zarte Haut. Eine Intensivbehandlung der Augenkonturen lässt die Augen wieder strahlen. Falten, Augenschatten und Tränensacke werden reduziert. Eine EnergieGesichtsbehandlung mit sibirischem Ginseng dient zum Schutz, Stimulation und zur Regeneration der Haut. Mit einem Gutschein für eine Kosmetikbehandlung oder dem Kauf eines der zahlreichen Pflegeprodukte kann zum Fest gepunktet werden. spz

C

W


5

A

12

Wechsel in der Optik

Brillante Fernsehbilder

„Bei vielen Kunden werden in diesem Jahr sicherlich die raffinierten Wechselbügelbrillen von Change Me ganz oben auf dem Wunschzettel zum Weihnachtsfest stehen,“ vermutet Ilka Gelbke. Die Kaltenkirchener Augenoptikermeisterin ist begeistert von den Brillenfassungen, deren Bügel sich dank eines einfachen Feder-Klicks leicht austauschen lassen. Je nach Lust und Geschmack des jeweiligen Brillenträgers lässt sich so die Brille in ein sportliches oder in ein festliches Modell verwandeln. Die große Auswahl an Bügelfarben und –mustern harmoniert mit der aktuellen Textilmode. Regelmäßig entwickeln Bügeldesigner neue Kreationen, die den Geschmack der Kunden sicher treffen. Ein Paar neuer Bügel sind deshalb ein willkommenes Weihnachtsgeschenk. Selbstverständlich gibt es bei Gelbke Optik an der Brauerstraße 2 auch Geschenkgutscheine zu kaufen. spz

Karin Bartels bietet im Kaltenkirchener Kabel Deutschland Shop am Markt 9 (Marktpassage) digitales und hochauflösendes Fernsehen (HD-TV) in brillanter Bild- und Tonqualität über das Fernsehkabel an. Wer auch über den Kabelanschluss schnell im Internet surfen und gleichzeitig günstig telefonieren möchte, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse. Beim Wechsel von einem anderen DSL-Anbieter zu Kabel Deutschland übernehmen die Mitarbeiter den kompletten Service bis hin zur Rufnummermitnahme. Sollte noch ein laufender Vertrag beim alten Anbieter bestehen, übernimmt Kabel Deutschland beim sofortigen Wechsel bis zu sechs Monate die Grundgebühr. Alle diejenigen, die bis zum 20. Dezember dieses Jahres einen Kabelanschluss bestellen, erhalten eine einmalige Gutschrift von bis zu 80 Euro. spz

Training für Wunschfigur

U

Seit April dieses Jahres laufen im Kaltenkirchner Bewegungszentrum „Im Training“ alle acht Wochen unter der Leitung der Fitness- und Ernährungsexpertin Ines Siemer (Mitte) und deren Mitarbeiterinnen Silke Stein (links) und Sylvia Krause Kurse unter dem Leitfaden des Abnehmprogramms „Fitatall“. Für alle, die sich vorgenommen haben, ihre Figur zu ändern, werden individuell zugeschnittene Trainingsprogramme für den Körper aus einer Kombination von Kraft- und Geräte- sowie Ausdauertrai-

ning angeboten. Zusätzlich lernen die Teilnehmer in den zwei Monaten in den wöchentlich stattfindenden Gruppenabenden alles Notwendige über Ernährung, Training und Motivation, um das jeweilige Ziel, die Wunschfigur, erfolgreich erreichen zu können. Jeder Programmteilnehmer erhält ein Starterpaket mit Kochbuch, Starterbuch über das Konzept und Wochenpläne. Der nächste Kursus beginnt im Sportstudio an der Hamburger Straße 30 im Januar. die Teilnahme kostet 149 Euro. spz

4

Häkeln ist ein schöner Trend

K

„Häkeln liegt total im Trend“, betont Bianca Hadler. Nicht zuletzt, seit zwei junge Männer die eigenhändige Produktion von Mützen unter dem Trendnamen „Myboshi“ weltberühmt gemacht haben. Alles, was für das creative Hobby benötigt wird, wie die passende Wolle in zahlreichen Farben, Häkelnadeln und Anleitung, bekommen die Kunden bei Creativ & Bunt an der Königstraße 11. Schulkinder, ganze Familien, Männer und Frauen: Viele Menschen sind von dem Trend be-

reits infiziert. In ihren regelmäßig stattfindenden Handarbeitskursen gibt Bianca Hadler auch hierfür wertvolle Tipps weiter. Selbstverständlich treffen aber auch Freunde des Strickens und Stickens beim Kaltenkirchener Woll- und Handarbeitsgeschäft weiterhin auf ein umfangreiches Sortiment an Garnen und Zubehör. Unterstützt im Verkauf wird Bianca Hadler auch von ihrem Vater Udo, der nicht nur bei den männlichen Besuchern sehr gut ankommt. spz

22

Urlaubsträume erfüllen

N

Wer gut organisierte Rundreisen durch faszinierende Landschaften oder den Besuch beeindruckender Metropolen innerhalb Deutschlands und Europas in kleinen Gruppen bevorzugt, dem legt Helga Heyden das Buchen einer Urlaubsfahrt mit den komfortablen Bussen des Reiseringes Hamburg nahe. Aber auch Fernreisen per Flugzeug oder Schiff beginnen auf Wunsch ganz bequem mit der Taxiabholung an der Haustür. So kann man in dem

Kaltenkirchener Reisebüro unter anderem Seekreuzfahrten in Masuren, Radreisen für Sportbegeisterte oder zwei neue Flusskreuzfahrten mit der Arosa buchen. Auch neue Kreuzfahrten mit „Mein Schiff1“ und Reisen für Gourmet-Freunde nach Friaul sind im Angebot. Seit 25 Jahren betreibt Helga Heyden ihr kleines Geschäft an der Bahnhofstraße 8. Hier sind ganz aktuell die neuen Sommerkataloge für die Saison 2014 eingetroffen. spz

8


Schönes für Klein und Groß Mit dem Aufbau der beliebten Eisenbahn im Schaufenster des Fachgeschäftes Steckenpferd beginnt bei Barbara Kuckelt (links) und Petra Gröschner die Vorweihnachtszeit. Für jeden Geschmack, Geldbeutel und jedes Familienmitglied finden die Kunden im Kaltenkirchener Fachgeschäft für Naturkosmetik, Mineralien, Kunsthandwerk und Holzspielzeug an der Holstenstraße 23 das passende Geschenk. Ob Schachoder Kalaha-Spiel in hochwertiger Ausführung, Gesellschaftsspiele wie das Spiel des Jahres „Hanabi“, Kosmetik für Damen und Herren oder die Krippen mit Figuren von Ostheimer: Die beiden Geschäftsfrauen können ihrer Kundschaft ein vielfältiges Angebot präsentieren. Hierzu gehören selbstverständlich auch zahlreiche weihnachtliche DekorationsArtikel aus Skandinavien. Bei Rabatten von 30 bis 50 Prozent auf Schmuck der Marke „Komplott“ fällt das Zugreifen besonders leicht. spz

M

18

T

Blond kennnt viele Schattierungen Professionelle Haarfärbung bedarf einer umfassende Fachkenntnis und viel handwerklichen Geschicks. Deshalb besuchen Svenja Spiegel und Claudia Jöhnk vom Kaltenkirchener Friseur Poser regelmäßig Weiterbildungskurse. Gern geben die beiden Farbspezialistinnen ihr Wissen an ihre Kolleginnen weiter. In Zusammenarbeit mit der Firma Goldwell wurden einige besonders attraktive blonde Farbtöne für Strähnen und Komplettfärbungen entwickelt, denn Blond ist nicht gleich Blond und hat verschiedene Facetten. Das zeigen die Models auf diesem Foto. Für das Team vom Friseur Poser an der Holstenstraße 16 ist es eine Selbstverständlichkeit, sich im Dienste der Schönheit weiterzubilden. Das Fachwissen und das angenehme, kommunikative Betriebsklima wissen die Kunden des Kaltenkirchner Friseurgeschäftes sehr zu schätzen und danken es mit ihrer langjährigen Treue. spz

19

C

Gutscheine aus der Schuhkiste Auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk sollten Kunden unbedingt auch einen Abstecher in die Schuhkiste unternehmen. Gerade, wenn man Komfort schenken möchte und etwas sucht, was die Gesundheit der Füße fördert, empfiehlt Anne Fuchs Schuhe aus ihrer Birkenstock-Kollektion. Hier sind gerade die neuesten Modelle eingetroffen. Sollte ein Paar nicht in der gewünschten Farbe oder Größe vorrätig sein, kann dieses kurzfristig bestellt werden. Das Kaltenkirchener Schuhgeschäft an der Holstenstraße 8 verfügt auch über ein großes Sortiment an Kinderschuhen namhafter Marken wie Superfit, Ecco, Primigi, Däumling und Ricosta. Das Angebot reicht von Lauflernschuhen, normalen Straßenschuhen, Stiefeln, Gummistiefeln bis hin zu

20

Lederpuschen, die auch mit den Namen der zukünftigen Besitzer bestickt werden können. Der Kauf eines Gutscheins hilft allen denjenigen bestimmt weiter, die nicht die genaue Schuhgröße des zu Beschenkenden kennen. spz

M

Gepflegte bürgerliche Küche Das Angebot des Landhauses Kaltenkirchen präsentiert sich passend zur Jahreszeit mit Ente, Gänsebraten und deftigem Grünkohl. Beim Grünkohl hat der Gast die Wahl zwischen einem Tellergericht und einer Variante „satt“. Hierzu werden Kassler, Kochwurst und Schweinebacke sowie Röst- oder Salzkartoffeln gereicht. Das Hotel und Restaurant an der Hamburger Straße 1 ist für seine gutbürgerliche Küche bekannt und bietet neben einer umfangreichen Speisekarte wochentags täglich wechselnden Mittagstisch an. Daneben kann Gastwirt Olaf Münzel mit schmackhaften Fischgerichten aufwarten. Die verschiedenen Gasträume terschiedlicher Größen ideale Möglichdes Lokals geben Gesellschaften un- keiten zum Feiern. spz

2

S


Warme Wäsche für kalte Zeiten

H

„Gegen die Kälte gibt es das richtige Rezept“, versprechen Renate Rosenau (v.l.), Katja Jarek und Gabriela Nielson ihren Kunden und empfehlen die qualitativ hochwertige Wäsche und Segmente der Marke Medima aus Seide- oder Angoraanteilen. Daneben findet die Kundschaft im Sanitätshaus Rosenau auch wärmende Oberteile, Handschuhe, Schals, Mützen und praktische Pantoffeln. Aber auch eine ausgesuchte Kollektion an schönen Dessous der Marken Chantell, Susa, Lejaby, Anita und Felia kann das Kaltenkirchener Fachgeschäft an der Königstraße 1 den Interessenten bieten. Die Abteilung Orthopädietechnik, Reha-Artikel, Rollstühle und Medizintechnik hält eine Reihe praktischer Hilfsmittel bereit, die älteren Personen und Menschen mit Handicap das Leben erleichtern. spz

7

Gewinnen Sie viele tolle Preise, gestiftet von Ihren Fachgeschäften und Restaurants aus unserer Region Brauerstr. 2, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/95 75 75

1 x Skibrille m. kontraststeigernden Supravisions-Gläsern im Wert von Euro 55,–

Carl Siemssen Haushaltswaren

1 x Geschenkgutschein im Wert von Euro 20,–

Gelbke Optik

Schützenstr. 9, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91 /21 82

Elegance Kosmetik – Institut

1 x Kosmetische Behandlung im Wert von Euro 20,–

Am Markt 10, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/85 04 44

Sanitätshaus Rosenau GmbH

1 x Einkaufsgutschein im Wert von Euro 25,–

Königstr. 1, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/ 39 50

Marken-Baumschule Harald Moerman

1 x Geschenkgutschein im Wert von Euro 25,–

Buschweg 1, Alveslohe, Tel. 0 41 93/62 77

NECKERMANN Reisen Helga Heyden

21

2 x Reisebügeleisen

Bahnhofstr. 8, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/56 43

BERTI’S-FAN-SHOP

1 x Geschenkgutschein im Wert von Euro 20,–

Hamburger Str. 1, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/80 27 20

Einrichtungshaus dodenhof

3 x Einkaufsgutschein im Wert von Euro 50,–

Auf dem Berge 1, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/700-0

Segeberger Zeitung / nord express

1 x Digitalradio im Wert von Euro 149,–

Friedenstr. 7, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/72 26 0-0

Decker Garten- & Kommunalgeräte

1 x Gutschein im Wert von Euro 25,–

Feldstraße 3 a, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/72 36 66

Landhaus Kaltenkirchen

1 x Verzehrgutschein im Wert von Euro 25,–

Hamburger Str. 1, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/9 52 46 69

Massage- u. KG-Praxis K.-D. Burkert

3 x Gutschein für jeweils 1 x Fango und Teilmassage

Kisdorfer Weg 22, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/45 01

im training Bewegungszentrum Ines Siemer

1 x Gutschein über einen Abnehmkurs „Fitatall“ im Wert von 149,- €

Leckereien aus der Backstube Auch die Kaltenkirchener Bäckerei und Konditorei Vogt steht derzeit ganz im Zeichen der Vorweihnachtszeit. So werden in der Auslage des Geschäfts an der Friedenstraße 11 neben verschiedenen leckeren Kekssorten auch Stollen in zahlreichen Variationen wie der typische Christstollen sowie Marzipan-, Nuss- und Mohnstollen präsentiert. Obstkörbe mit Früchten - modelliert aus Marzipan – sind nicht nur appetitlich anzuschauen, sondern eignen sich als willkommene Geschenkidee. Die vielen weihnachtlichen Kuchensorten kann sich die Kundschaft daheim schme-

cken lassen oder gleich im hauseigenen Café, das täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet hat. Die Räume des Cafés lassen sich übrigens auch für Familien- und Betriebsfeiern buchen. Stolz präsentiert Luba Vogt (Mitte) zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen Livia Kuchenbecker (rechts) und Elke Thrun die liebevoll gestalteten Lebkuchenhäuschen. Gern geht Chef Andreas Vogt bei der Herstellung seiner Torten auf besondere Wünsche ein und zaubert auf Bestellung Motiv-, Themen- und Foto-Torten, die auch zu den Kunden geliefert werden können. spz

Hamburger Str. 30, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/91 16 80

Elektro-Handel-Ahrens GmbH

1 x Gutschein im Wert von Euro 50,–

Hamburger Str. 25/27, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/95 81 96

die fadenfabrik Yvonne Jahnke

1 x Gutschein im Wert von Euro 20,–

Schützenstr. 2, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/2 74 25 40

Friedenstr. 1, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/95 22 55

10 x 1 Prepaidkarte XTRA Triple im Wert von Euro 10,- und 1 x Sony XPERIA im Tarif Triple im Wert von Euro 99,95

„Das Steckenpferd“

1 x Gutschein im Wert von Euro 25,–

mobile-point

Holstenstr. 23, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/8 82 48

Schützenstr. 15, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/82 82

1 x Gutschein für 2 Reifen Kenda oder Schwalbe im Wert bis Euro 35,–

Cotton‘s Speicher Handelsgesellschaft mbH

2 x Geschenk-Gutscheine im Wert von je Euro 20,–

Fahrradhaus Guido Kotke

Holstenstr. 4, Kaltenkirchen, Tel. 04191 / 85 616

Tatex Trading GmbH

1 x Geschenk-Gutschein im Wert von Euro 25,–

Kieler Straße 42, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/90 91 30

City Friseur Günter Poser KG

1 x Gutschein im Wert von Euro 25,–

Holstenstr. 14, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/909 79 59

Creativ & Bunt

1 x Gutschein im Wert von Euro 20,-

Königstr. 10, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/95 41 20

Die Schuhkiste Holstenstr. 8, Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91/952 58 10

1 x Geschenk-Gutschein im Wert von Euro 25,–

14 Zaubernuss für den Garten Auch wenn im Winter im Garten nicht viel passiert, sind viele Gartenbesitzer mit der Planung für das nächste Gartenjahr beschäftigt. Welche Bereiche im heimischen Garten sollen umgestaltet werden, welche Pflanzen sollen mit ihrem Grün und ihren Blüten das Auge erfreuen? Da kommt ein Pflanzengutschein von der Alvesloher Baumschule Harald Moerman als iWeihnachtsgeschenk gerade recht. Hier wartet auf die Kunden ein reichhaltiges Angebot an Qualitätspflanzen für Garten und Friedhof. Aber

auch Blumen- und Pflanzerde sowie Dünger findet der Kunde in der Baumschule von Dirk Moerman vor. Von Dezember bis Februar ist zwar nicht zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet, aber nach telefonischer Anmeldung unter Telefon 04193-6277 steht der Pflanzenexperte seinen Kunden gern zur Verfügung. Als besonderen Tipp empfiehlt der Baumschuler seine selbst gezogenen Zaubernüsse, die zwischen Januar und März einen attraktiven Farbkleks in den Garten zaubern. spz


Werkzeug nicht nur für Männer

9

Weihnachtsgeschenke ganz anderer Art kann Heinz-Werner Decker seinen Kunden anbieten. In seinem gleichnamigen Kaltenkirchener Fachgeschäft für Garten- und Kommunalgeräte an der Feldstraße 3 a gibt es eine Reihe interessanter Werkzeuge für die Arbeit in Garten und Natur, die nicht nur Männerherzen höher schlagen lassen. So wird die Motorsäge aus dem Hause Stihl, die MS 170, zurzeit zu einem besonders günstigen Preis angeboten. Viele Produkte dieser namhaften Marke werden zudem mit einem sehr leistungsstarkem Akku betrieben, der sich leicht für verschiedene Geräte nutzen lässt. Um den richtigen Umgang mit der Mo-

torsäge zu erlernen, veranstaltet Heinz-Werner Decker regelmäßig Lehrgänge, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Auch wenn der Winter mit Eis und Schnee noch ein wenig auf sich warten lässt, hält Decker Garten- und Kommunalgeräte bereits jetzt schon ein Sortiment an leistungsfähigen Schneefräsen und –räumgeräten zur Verfugung. Außerdem empfiehlt der Gartengerätespezialist, die Winterzeit zu nutzen, um Rasenmäher ohne lange Wartezeit fachmännisch in der hauseigenen Werkstatt warten zu lassen. Eine interessante Auswahl an modernen Elektrofahrrädern rundet das vielfältige Angebot ab. spz

Ü

B

Winterreifen für Fahrräder Wer Qualität und Service sucht, der findet dies beim Fahrradhaus Kottke an der Schützenstraße 15. Neben Fahrrädern namhafter Marken bietet Guido Kottke auch eine große Auswahl an unverzichtbarem Zubehör an. So eignen sich batteriebetriebene Leuchten, Sicherheitsschlösser, Helme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, praktische Luftpumpen sowie wasserdichte Packtaschen als ideale Weihnachtsgeschenke. Besonders

vorteilhaft in der kalten Jahreszeit erweisen sich eine LED-Beleuchtung und Spike-Reifen, die sich bei Eis und Schnee durch besondere Rutschfestigkeit auszeichnen. Diese ist wichtig für Menschen, die auch im Winter ihr Fahrrad beruflich oder privat nutzen. Ebenfalls gern werden im Kaltenkirchener Fahrradhaus Reparaturaufträge angenommen. Für nahezu jedes Fahrrad sind Ersatzteile vorhanden oder können kurzerhand besorgt werden. spz

E

16

Fadenfabrik ist Ideen-Schmiede

11 Großes Sortiment Wer auf seinem vorweihnachtlichen Einkaufsbummel funktionale Haushaltsartikel oder schönes Glas und Porzellan sucht, der ist beim Kaltenkirchener Fachgeschäft Carl Siemssen an der Schützenstraße 9 genau an der richtigen Adresse. Hier erwartet die Besucher ein attraktives Warensortiment mit Gänsebrätern in verschiedenen Größen, in Emaille oder Edelstahl, die sich auch zum Kochen mit Induktion eignen. Praktische Thermoskannen in verschiedenen Farben, Besteckkästen mit bis zu 68 Teilen sowie Fondue- und Raclette-Geräte in unterschiedlichen Ausführungen sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem vielfältigen Angebot. Für eine weihnachtliche Dekoration finden die Kunden bei Carl Siemssen Engelfiguren und Laternen in allen Größen genauso wie auch die bei Sammlern beliebten beleuchteten Modelhäuschen und -kirchen. spz

10

Bereits ein Jahr ist es her, dass die Fadenfabrik die Pforten für ihre Kunden geöffnet hat. Zur großen Freude von Inhaberin Yvonne Jahnke wird das kleine Geschäft an der Schützenstraße 2 von vielen Hobbyschneiderinnen sehr gut angenommen. Und das nicht ohne Grund, denn hier finden die Kunden nicht nur eine Vielzahl an bunten Baumwoll- und Jerseystoffen, sondern auch verschiedene Schritt-für-Schritt-Nähanleitungen des eigenen Labels „Leni i Pepunkt“, Schnittmuster sowie passendes Zubehör. Auch die regelmäßig stattfindenden Nähkurse erfreuen sich großer Beliebtheit. Wer sich das Selbermachen nicht zutraut, aber dennoch ein individuell gefertigtes Kleidungsstück als attraktive Geschenkidee sucht, der kann aus einem Angebot im Hause produzierter Kinderkleidung, Accessoires wie Wickel- und anderer Taschen aussuchen. Auch ein nach Wunsch handgenähter Artikel kann noch rechtzeitig zum Fest fertig werden. spz

Hotel & Restaurant im Landhaus Kaltenkrichen Unsere aktuellen Angebote: Gänsebraten mit Rahmsauce, Apfelrotkohl und Mandelrosenkohl, Kartoffelklößen und Petersilienkartoffeln, 2x serviert

E

¤ 22,50 ‫ﱸﱷﱶ‬ ½ Ente mit Rahmsauce, Apfelrotkohl mit Mandelrosenkohl, Kartoffelklößen und Petersilienkartoffeln, 2x serviert

¤ 16,50 ‫ﱸﱷﱶ‬

Für Ihre Familien- oder Betriebsfeier: Clubraum bis zu 40 Pers., Restaurant bis 60 Pers. Öffnungszeiten: sonntags - freitags 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 22.00 Uhr samstags 17.30 - 23.00 Uhr Vom 30.12.13 bis 5.1.14 geschlossen. Hotel und Restaurant im Landhaus Kaltenkirchen Hamburger Straße 1, 24568 Kaltenkrichen Telefon 04191 - 95 24 669 · Fax 95 29 886


26

nord express Lokales

Stellenmarkt

27. November 2013 Stellenausschreibung der Gemeinde Nützen Die Gemeinde Nützen sucht zum 01.01.2014 unbefristet

• eine/n Erzieher/in

für eine Krippengruppe (mind. 30 Std. wöchentlich).

• eine/n sozialpädagogische Assistentin/Assistenten für den Hort (25 Std. wöchentlich) in der gemeindlichen Kindertagesstätte. Die Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des TVöD, Entgelttabelle S. Aussagekräftige Bewerbungen (inkl. Lebenslauf und Zeugnissen) erbitte ich bis zum 13.12.2013 an das Amt Kaltenkirchen-Land, Schmalfelder Str. 9, 24568 Kaltenkirchen. Auskünfte können fernmündlich bei Frau Kahl, Telefon-Nr. 04191 / 5009-20, eingeholt werden. Nützen, den 21.11.2013 Gemeinde Nützen · Der Bürgermeister, gez. Brakel Wir sind ein mittelständisches Unternehmen im Bereich der technischen Schiffsausrüstung und suchen zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Sachbearbeiter(in) in Vollzeit. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche. Wenn Sie flexibel sind und über sehr gute Englisch- und DeutschKenntnisse verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. General Marine Spares GmbH · Oststr. 104 · 22844 Norderstedt heiner.hueser@gms-norderstedt.de · 040 / 609 23 88 16 Gärtner sucht Arbeit, z.B. Hecke schneiden und Bäume fällen. 콯 0173/4613117 Verkäufer/in in Dauerstellung Obst u. Gemüse, gelernt/ungel., Kaiser 콯 0151/11713635 Buchhalter (Rentner) möchte noch aktiv sein und bietet seine Hilfe an 콯 04192/2972 Suche tierliebe Beraterinnen ab 10h/Wo., Infos: 0174/9156626 www.nett-worken-mit-tier.de Maler günstig , Spachteln, Tapezieren, Laminat, sucht Arbeit 콯 0162/6210240 Ich suche eine Arbeit im Renovierungsbereich (Innenbereich) 콯 0151/45304283

Alten- und Pflegeheim – Ihr Domizil im Grünen –

Wir wollen neue Wege gehen. Gehen Sie mit uns! Das Alten- u. Pflegeheim „Zur Waldburg“ in Lentföhrden ist eine Einrichtung der Altenhilfe mit einer Gesamtkapazität von 96 vollstationären und 3 Kurzzeitpflegebetten. Im Zuge von Umstrukturierungsmaßnahmen im Bereich der Pflegeorganisation suchen wir ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

1 exam. Pflegefachkraft (m/w) für den Nachtdienst Wir wünschen uns Kolleginnen/Kollegen, die für neue Entwicklungen in der Altenpflege offen sind und dies gemeinsam mit uns, in enger Zusammenarbeit mit den Leitungspersonen, umsetzen wollen. Wir wünschen uns von Ihnen: • Humor • Spaß und Neugier an Veränderungen • die Bereitschaft, sich auf neue Versorgungsformen einzulassen Wir bieten Ihnen: • berufliche Weiterbildung und leistungsgerechte Bezahlung • Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge • betriebliche Altersversorgung • Hilfe bei der Wohnungssuche • in- u. externe Fortbildungen Ihre Aufgaben sind insbesondere: • Pflegefachliche Begleitung und Verantwortung auf Basis unseres Einrichtungskonzeptes • Integration der Angehörigen in die Betreuung • Enge Kooperation mit allen am Pflegeprozess beteiligten Berufsgruppen Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

Alten- und Pflegeheim

Andreas Schulz · 24632 Lentföhrden · Zur Waldburg 28 Tel. (0 41 92) 89 53-0 · eMail: info@zur-waldburg.com Ihr Sozialpsychiatrisches Wohn- und Pflegezentrum an der Osterau

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab dem 01.12.13 oder später

Bei der Mederius GmbH handelt es sich um eine Pflegeeinrichtung mit 90 Bewohnerplätzen und rund 80 Mitarbeitern. Zu der Einrichtung gehören drei separate Wohnbereiche mit vier Wohngruppen und einer Ergotherapie. Die Pflegeeinrichtung ist vom MDK in allen Fachbereichen zum 4. Mal mit der Note 1,0 geprüft worden.

Mitarbeiter/innen für den Service

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Gesundheits- und Krankenpfleger o. Altenpflegefachkraft o. Heilerziehungspfleger (m/w) in Voll- oder Teilzeit. Wir erwarten: • Anerkanntes Examen. • Erfahrungen im Umgang mit psychisch bzw. gerontopsychiatrisch Erkrankten und mehrfachbehinderten Menschen. • Ein hohes Maß an sozialer und fachlicher Kompetenz • Team- und Intergrationsfähigkeit Wir bieten: • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Aufgabe. • Ein angenehmes und positives Betriebsklima. • Ein multiprofessionelles und engagiertes Team an Altenpflegefachkräften, Gesundheits- und Krankenpflegekräften, Heilerziehungspflegern, Pflegehilfskräften, Erziehern, Ergotherapeuten, Beschäftigungstherapeuten, Arbeitstherapeuten, einer Pferdepflegerin, Sozialarbeiter und einem Facharzt für Neurologie und Psychiatrie. • Fachkraftquote über 60%. • Leistungsgerechte Vergütung nebst Psychiatriezulage, regelmäßige Tankgutscheine und einer leistungsbezogenen Gratifikation. • Innerbetriebliche und externe Fort- und Weiterbildungen. Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 10.12.2013. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: Mederius GmbH, z. Hd. Frau Töpper-Henning. Dorfplatz 10, 24576 Bimöhlen. Tel.: (04192) 20 135-0

Wir sind ein führendes Großhandelsunternehmen für Künstlerbedarf. Zur Verstärkung unseres Teams im Verkauf Inland und Export suchen wir für sofort

eine/n Auftragssachbearbeiter/in für die telefonische Kundenbetreuung und Auftragsannahme und -erfassung, Arbeitsverfolgung und begleitende Sachbearbeitung. Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung, haben gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie einschlägige Kenntnisse in der Exportabwicklung. Den sicheren Umgang mit den MS-Office Programmen setzen wir voraus. Für die Position gilt selbstverständlich, dass Sie kunden- und serviceorientiert denken und handeln, flexibel und teamorientiert sind. Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lichtbild, Gehaltsvorstellung und Angabe des frühesten Eintrittstermines. AMI Art Material International Warenhandelsges.mbH Boschstraße 8 24568 Kaltenkirchen

Bauzeichnungen, Bauanträge, Baustatik, Bauleitung 콯 04324/1356

Baumfällung aller Art: Wir fällen alle Arten von Bäumen (auch Gefahrenbäume), egal ob es sich um normale Fällungen handelt oder wir Ihren Baum durch Seilklettertechnik Stück für Stück herunterschneiden müssen. Auch der Einsatz eines Hubsteigers ist für uns kein Problem. 콯 04191/

(gerne mit Berufserfahrung) in Festanstellung (120 Std./Monat) und zur ständigen Aushilfe. Bitte telefonisch bewerben unter

Immobilien Vermietung

% 0 41 92 / 81 919 06 Restaurant - Café

Seeterrassen Schulstraße 21, 24576 Weddelbrook

8679999 oder 0174 - 7765846

Suche Arbeit rund um den GarBiete Alltags-, Einkaufshilfe f. ten, Hecken schneiden, UnkrautSenioren, Besorgungen, kl. beseitigung, Steine verl., BaumHaushaltshilfen, Freizeitgestal- beschn. 콯 0176/63408795 tung (Kino etc.), Gassi gehen. Bin Weddelbrook, Etagen-Einliegerweibl., flexibel, und mobil, 콯 Whg., 81 ², 3 Zi., EBK, Duschbad, BOCKHOLDT 0174/9154546, privat kl. Vorratsraum, kl. Garten m. Abstellr., 2 Stellpl., ab 01.02.2014 Für unsere Niederlassung Gärtner mit Erfahrung erledigt frei, 450,- € KM, W. Boyens, RehArbeiten aller Art. Einmalige- oder in Neumünster suchen wir weg 12 콯 04192/6287 Dauerpflege, Hecken, Baumdeutschsprachige schnitt, vertikutieren.콯 04191 / Itzstedt: Sehr schöne helle 4-Zi.8679999 oder 0174 / 7765846 Whg. im 3 FH, 80 m², Top-Ausst., Reinigungskräfte neue EBK, V-Bad mit Tageslicht, G-WC, Abstellr., Blk. 3 m überd., für ein Objekt in Fb.-Hzg. und Heizkp., neues CarOering port mit Abstellr., ab 1 Dez. 2013 Arbeitszeit v. Privat, KM € 655,-- + NK € 105,-- + Kt. 콯 0157/03039099 von Montag bis Freitag oder 040/5223329 ideal f. 2 Pers. auf geringfügiger Basis Arbeitsbeginn nach Absprache 4 km von Bad Segeberg, 2 Zimmer Wohnung, 70m², Küche, Bewerbungen bitte unter Duschbad und großer Abstellboden frei zum 15. 01. 14. Warm0 43 21 - 60 22 60 miete 450,-€ + NK Büro Neumünster 콯 0173/4068140

www.bockholdt.de

Bad Bramstedt, Landweg 26, großzügige 2-Zi.-Whg. im 1. OG zu vermieten, ca. 70 m², Duschbad, EBK, Balkon, Keller, KM 490,- € + NK 150,- € 콯 04192/5008 911

Wohng. in Leezen, 42 m² zu verm., kl. EBK,. Miete einschl. NK, 330,- € mtl. + 1 MM Kt., 콯 04552/993543 1 Zimmer Whg., 44m², DB, EBK, KM 330,-€, NK 100,-€, Fußgängerzone SE 콯 04551/91389 Kaltenkirchen: Bürofläche im Stadtzentrum, courtagefrei. € 500,00 + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528

Kaltenkirchen: 1 1/2 Zimmer, Zentrum, ab 01.01.2014, € 290,-+ NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/2746123 ab 19.00 Uhr

Trappenkamp, EFH-Bungalow, Erstb., 4 Zimmer, ca. 122 m² Wohnfl., 576 m² Grdst., Fußb.hzg., Kaminofen, barrierefr. nach LBO, von Privat, Kaltmiete € 750,- zzgl. NK + 2 MM Kaut., ab 01.02.14 zu vermieten, 콯 0152/ 29310600 SE, div. 3 Zi.-Whg., ca. 65 m², kompl. ren., neues Vollb., mit EBK, Südbalkon, Kabel, EG 1, 2 u. 3 Etage ab 409,- € KM + NK von priv. 콯 040/6415986 oder 01 60 / 3 66 46 06

Wahlstedt Zentrum, Imbiss/Bistro/Restaurant, 80 m², Parkplätze , € 900,- KM, 0176/63886643 Halle 125 m² in Schafhaus für Wohnmobil, Boot od. Lagerraum ab sofort zu verm. 콯 04558/434 Kaltenkirchen, Brauerstr. 17, 3-Zi.-EG-Whg. ab 1.1.14 zu vermieten, ca. 84 m², Vollbad, sep. WC, EBK, 2 Balkone, Keller, TG mgl., KM 500 € + NK 200 €, 콯 04192/5008 911 Wiemersdorf, 2 Zi.-Whg. im OG DH, 52 m², Balkon, Fußbdhzg., warm 450,- €, 1.000,- € Kaution, frei ab 1.3.2014 콯 04192/5710 Kaltenkirchen-Stadtmitte: Courtagefreie, ca. 66 m² Gewerbefl. im EG, direkt in belaufener Ladenzeile, vielfältig nutzbar, € 594,00 + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528


Lokales nord express

27. November 2013

BASAR

Immobilien Bad Bramstedt

Anlageobjekt Bad Bramstedt

2 Zi.-Whg., 50 m², EG, Terrasse, EBK, Duschbad, Stellplatz, Boden, von privat, frei sofort, € 550,warm + KT 콯 04327/999879, 0172/6064641

mit 6 Wohn- und Gewerbeeinheiten, Bj. 1993, Wfl. 610 m2, Grdst. 2518 m2, 12 Stellplätze, Netto-Kaltm. 48.000,- € p.a. Kaufpreis: 624.000,- € Paulsen Immobilien Tel. 040/52 64 07 70 www.paulsenimmobilien.de

Mietsensation, EFH in Schmalensee, 160 m² Wfl. zzgl. Nebengeb., energ. san., gr. Grdst., hochw. Ausst., KM 695,- € zzgl NK + KT v. priv. 0176/62264826 Bad Segeberg - Schackendorf in einem 2-Fam.-Haus ist eine 3-Zi.Whg. frei: 83 m², EBK, Bad m. Wanne u. Dusche, Boden, Abstellrm., gr. Südbalk., FahrzeugStellplatz. € 525,- + € 135,- Nebenk., Privat, 콯 04551/83609 SE, Christiansfelde, 2 Zi., ca. 55 m², gepfl. ruh. Lage, Balkon, Laminat, D-Bad, EBK, KM € 420,-, Nebenk. € 182,-, Carport € 30,-, Fahrradschuppen, 3 KM KT, ab 01.01.2014, courtfrei, 콯 04535/515850 Quickb./Ellerau: Sonnige 3-Zi.Whg., EG o. OG, 73 m², Balkon, Terrasse, hochw. Ausstattung € 745,- + NK, 콯 040/64509065 o. 0176/48602486

Todesfelde, 3 Zi.-Whg., EBK, Wannenbad, gr. Wohnz. mit Loggia, Lam., Kellerrm., Stp., v. priv. zu sof. od. später, KM 430,- € + NK + Kt., 콯 04558/999980 ab 19 Uhr. Fuhlendorf b. B. Br., Haus 100 m² Wfl., geh. Ausstattung, Top Zustand, sowie eine weitere Wohno. Bürofläche 140 m² zum Renovieren, einzel o. zusammen zu vermieten 콯 04321/20720 Nützen, schöne, sonnige DGWhg., 125 m² Wfl., EBK, Bad, WC, Dusche, Kaminofen, gr. Dachterrasse, sofort frei, 650,- € kalt, 180,- € NK, KT 2 MM, von priv. 콯 04191/8118 SE, Kl. See, großz. 4 Zi.-Whg., 2 Eben., Holz-Trep. u. Gal., VB, EBK, KM 575,- €, 콯 04551/ 995588 SE, Fußgängerb., Lade/Gewerb., ca. 80 m², 2 Eben., gr. Fenster, gefliest, EBK, KM 550,- €, 콯 04551/995588 Bad Bramstedt, Oppsalstr. 2, großzügige 3-Zi.-Whg. über 109 m² ab 1.12. zu vermieten, Vollbad m. Dusche, EBK, Balkon, Keller, TG-Platz, KM 680,- € + NK 220,€ 콯 04192/5008 911 Bad SE/Blunk, 2-Zi.-Whg., OG, 80 m², EBK, Vollbad, Abstellr., PKW-Stellpl., € 380,- KM + NK, ab 1.1.14 o. früher, 콯 04822/ 30723

Ohne Stufen + alles nur 30-100m! Videoüberwacht, pos. Energiepass, bevorzugte, ruhige Zentrumslage, Wahlstedt, 2,5 Zi., Südbalkon, 60 m², 47.000,- €, Zuschriften an die Segeberger Zeitung, Hamburger Str. 26, 23795 Bad Segeberg, Chiffre-Nr. SZ 356 812

V.-Privat: Bad Bramstedt, 2 Zi.Whg., ca. 57 m², EBK, D-Bad, Kellerraum, KM € 370,-- + NK € 160,-- zzgl. 3 MM KT. 04193/6056 oder 04193/ 8825516 Kaki tr. Lagerkeller 04191/88246

Oering, 3-Zi.-Whg., ca. 90 m², ab sofort, WZ mit br. Fensterfr. zum innenlg. S/W-Blk., EBK, G-WC, VB, Dachbd., PKW-Stpl., KM € 550,-- + NK + Kt. 콯 04535/8922 Bad Bramstedt, Schillerstr. 32, 3-Zi.-Whg. ab sofort oder später zu vermieten, ca. 60 m², Vollbad, EBK, Balkon, Keller, KM 390,- € + NK 175,- € 콯 04192/5008 911 Bad Bramstedt, Hebbelstr. 1, 3,5-Zi.-Whg. zu vermieten, ca. 75 m² Wfl., Vollbad, EBK, Terrasse, Stellplatz, KM 500,- € + NK 200,- € 콯 04192/5008 911 Bad SE/Blunk, 1-Zi.-Whg., OG, 80 m², EBK, Du.-Bad, Abstellr., PKW-Stellpl., € 310,- KM + NK, ab 1.1.14, 콯 04822/30723 Bockhorn zw. Bad Bramstedt u. Bad Segeb., 4 Zi.-Whg., 70 m² im 2. OG, EBK, Bad, Boden, PKWPl., zu verm., 콯 04558/9816032

Wohnen, wo andere Urlaub machen: Putbus auf Rügen, ETW, 50 m², 3. Etage, Bj. 95, EBK, Laminat, Pkw-Stellpl., Top-Lage, zzt. verm., Eigennutzung mögl., kann nicht als Ferienw. vermietet werden, prov. frei v. privat für 71.000,Ohne Stufen + alles nur 30-100m! €. 콯 03542/83694 (Rufumltg.). (Edeka, Aldi, Netto, Ärzte, Banken, Apos, Sanitäts-, Rathaus, Gelegenheit! Trappenkamp/SE, Grün, Bus) a. W. alles neu (Fens- schicke 1-Zi.-ETW, kompl. reter, Fußboden, Küche), 2,5 Zi., nov., sof. frei, 2. OG, 41m², gr. EBK, geschützter Südbalkon, 60 Wz., neue EBK, Abstellr., V-Bad, m², gr. Keller, Einzug n. W., Flur, Loggia, Lift, Kfz-Stellpl., v. Priv., € 29.975,- VB, 04152/4433 47.000,- €.

Haushaltsauflösung & Entrümpelung - Ankauf von ganzen Nachlässen - Faire und professionelle Haushaltsauflösung - kostenlose Besichtigung und Angebot vor Ort - Besenreine Räumung und wenn gewünscht auch Renovierung Firma Bauleum GmbH • Waldstr. 42 • 23812 Wahlstedt Hotline 04554 / 705 89 67 oder 0152 / 339 77 342

Ohne Stufen + alles nur 30-100m! Kaufen ist günstiger als mieten? Übergabe leer od. möbliert n. W., fast alles neu nach eigener Wahl, 2,5 Zi., Südbalkon, beste Lage in Wahlstedt, gr. Kell., ruh., 60 m², 47.000,- €

Quickborn, Bungalow, ca. 90/758 m², schick saniert, EBK, Vollbad, Garage, 239.000 €. www.mti-immobilien.de IVD 콯 04106/7667980

Ankauf

Bad Bramstedt, älteres EFH, 3-4 Zi., ca. 120 m² Wfl., ca. 949 m² Grdst. in ruhiger Lage, VHB € 169.000, Enex UG Immoilien & Pensionär sucht zum 15.12.13 Service, 04193-754579, enexIm Kundenauftrag suchen wir oder 1.1.14 eine 1-Zi.-Whg. oder service@email.de für Generation 50+ ebenerdiges 2-Zi.-Whg., Innenstadt SE, ParEinfamilienhaus in Henstedt-Ulzterre. Meine Frau wohnt im Mariburg, Kaltenkirchen, Bad Bramenhof, ich möchte gerne in ihrer stedt oder Quickborn bis 300.000 Nähe sein. 콯 0160/95853026 Bad Bramstedt, großes, ge- €, Enex UG Immobilien & Service, 3 - 5 ZKB o. DHH, Umkreis 20 km pflegtes EFH, Bj. 1976, 6 Zi., ca. 04193-754579, enex-service von Kaki, von Mechanikermeister 170 m² Wfl., ca. 913 m² Grdst. in @email.de zu mieten gesucht. Gern ländl., ruhiger Lage, € 239.000, Enex keine Makler, 콯 0175/3289657, UG Immoilien & Service, 04193754579, enex-service@email.de 03822/5511014 Suche Garage/Carport in Bad MFH in Trappenkamp, 3 WE, 1 Bramstedt Sommerland/Altonaer GE, 320 m² Wfl., 492 m² NFl., Grdst. ca. 2.998 m². ME-Ist Str./Stedingweg 콯 04192/2288 31.665,- € p.A., KP 389.900,- €, Ehepaar mit 2 kl. Kindern u. v. P. 콯 0176/62264826 2 Hunden su. 4-Zi.-Haus, mit Garten, bis € 500,- kalt, www.nordexpress-online.de 콯 0171/3102645 EFH Schmalensee f. Handwerker, ca. 150 m² Wohn-/Nutzfl., 800 Im Kundenauftrag suchen wir m² Grdst., KP 129.900,- €, v. P. sehr dringend ein RHS oder DHH 콯 0176/62264826 in Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzzum Kauf, ab 100 m² Wfl. in Baugrundstück in Bornhöved, EFH Stocksee, ca. 200 m² burg netter Nachbarschaft für junges Top-Lage m. D-Garage, 717 m², Wohn/NFl., 1.413 m² Grdst., en- Paar, Enex UG Immobilien & SerEFH/DHH-Beb., KP 34.900,- €, v. erg. saniert, KP 229.900,- €, v. vice, 04193-754579, enex-serPrivat 콯 0176/62264826 P. 콯 0176/62264826 vice@email.de Baugrundstück Trappenkamp, EFH Trappenkamp, ren-bed., ca. Im Kundenauftrag suchen wir EFH/DHH-Bebauung, ca. 600 m², 200 m² Wohnfl., VK, ca. 2000 m² für Kapitalanleger RHS, DHH KP 29.900,- €, v. Privat Grdst., Waldr.lage, KP 149.900,- oder EFH in Bad Bramstedt bis € v. P. 콯 0176/62264826 콯 0176/62264826 250.000 €, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enexBirkenwald in Negernbötel/service@email.de Wahlstedt, 16.730 m², f. 19.900,€, v. P. 콯 0176/62264826 HILFE !!! Wir suchen dringend für vorgemerkte Kunden Häuser Baugrdst. Wahlstedt, ca. 664 und Wohnungen im Großraum m², EFH/DHH-Beb. für 39.900,Quickborn, Norderstedt, Hen€, v. P. 콯 0176/62264826 stedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobiWardersee, Baugrundstk., EFH/lien.de IVD 콯 04106/7667980 DHH-Beb., ca. 650 m², 39.900,€, v. P. 콯 0176/62264826

Grundstücke

Todesfelde, 3-Zi.-Whg., gr. Wohnzi. mit Loggia, Laminat, EBK, Wannenbad, Kellerraum, von Privat, KM € 430,- + NK + KT, 콯 04558/999980 ab 19 Uhr Schmalfeld, DHH, ca. 100/500 m², 3,5 Zi., EBK, Vollbad, G-WC, sehr gepflegt, NKM 750,00 € + NK + KT. www.mti-immobilien.de IVD 콯 04106/7667980 Bad SE/Blunk, 3-Zi.-Whg., 80 m², EG, m. Garten, EBK, Vollbad, Abstellr., PKW-Stellpl., € 460,KM + NK, ab 1.1.14, 콯 04822/ 30723 Von Privat, im Zentrum von Bad Bramstedt, 3 Zi.-DG-Whg., 75 m² Erstbez. nach Sanierung, Miete 490,- € + NK 100,- € + 2 MM KT 콯 04192/6955 o. 0174/1759310 Mietsensation, EFH in Stocksee, 180 m² Wfl., energ. saniert, 7 Zi., gr. Grdst., hochw. Ausst., KM 750,- € zzgl NK + KT, von Privat, 콯 0176/62264826 B. Br. DH-Neubau, 6 Zi., 160 m², excl. Ausst., Südgrundstück, EBK, Carport, EG-Fliesen, teilw. Fußbdhzg., OG-Holzfußbd., € 1.190,- v. priv. 콯 0171/7713281

Lena Ruch

Verkauf

EFH Wardersee, Wfl. ca. 150 m², Grdst. ca. 750 m², VK, f. Handwerker, KP 99.900,- €, v. Privat. Brokstedt, schickes EFH, Wfl. 콯 0176/62264826 ca. 100 m², Nutzfl. ca. 60 m², GZH, Garage/Carp., Grdst. 1.200 Großenaspe, DHH, Bj. 1954, Wfl. m², 1 a Lage, € 130.000,- VHS, rd. 77 m², 5 Zi., Grdst. 605 m², Teilkeller, Nebengebäude, KP 콯 0172/4512130 € 85.500,-, 04327/802, nachm.

Ihre Medienberaterin für Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt Tel. 04192/8 99 0 33, Fax 94 04

Umzüge

HoWe-Umzüge-Entrümpelungen-Transporte, Möbeleinlagerung, Möbeltransportversicherung; Möbelmontagen durch Tischler; Kostenvoranschlag, Umzugkartons sowie Anfahrt DHH Garbek für Handwerker, kostenlos; Testen Sie uns. EllerWohn-/Nutzfl. ca. 100 m², Grdst. hoop 04120 / 707 940, Wedel 500 m², 29.900,- €, v. P. 04103 / 803 39 03, Mobil 0172 / 40 255 72. 콯 0176/62264826 Bauernhaus f. Handwerker, ZH, Wfl. 235 m², Stall 50m², 4000m², Zwischendecke größtenteils Beton, im Erdgeschoss Fliesen, 95.000,-€ 콯 04302/969322

Ankauf Frau Strauß kauft Pelze, Näh- u. Schreibmaschinen, Porzellan, Kristall, Zinn, Abendgarderoben, Krokotaschen, Damenbekleidung, Münzen, Militaria u. Instrumente, Uhren, Schmuck u. Tafelsilber. Zahle bar u. fair. 콯 0160/5906694

Altmetall Ankauf zu Tageshöchstpreisen in Kaltenkirchen. Leibnitzstr. 8, Annahme: Mo. - Fr. 8 - 17 Uhr u. Sa. 8 - 12 Uhr

콯 0 41 91 /7 22 78 88 Suche für meine Tochter ein gut erhaltenes 28er Trekkingrad, Rahmenhöhe mindestens 50 cm, bis maximal € 100,-- in Kaltenkirchen oder näherer Umgebung (10 Km). 콯 0174/1962396 Kaufe Leica-Cameras, Rollei, Contax, Linhof, Hasselblad, Nikon, Pentax u.a. sowie Zeiss/Leitz Ferngläser T:0163/8220374 Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Orden, Urkunden, Dolche, Uniformen u. s. w., bis 1945, für private Sammlung gesucht, 콯 04393/969540 Bargeld lacht! Metalle, Kabel, E-Motoren, etc., Kirchweg 100, Henstedt-Ulzburg 콯 04193/ 4461 od. 0170/6860745 Modelleisenbahn v. Sammler + Liebhaber gesucht, alle SpurGrößen 콯 04191/860660 Wer verschenkt Einbau- oder Standherd mit Backofen ? 콯 01578/0462569

Isolierblech, ca. 620 x 100 x 10 cm Stärke, 60 m², ideal zum Bau von Garagen, Stallungen u.s.w. neu per m² 15,-.€ 콯 0176/50041324 Heimorgel Farfisa-Isabelle, 2manualig m. Fuß-Baßpedale u. div. Rhythmust., in Nußbaumgeh. nur 100,- €, 콯 04551/4292 Sitzsack, neu, blau, 90 x 70 cm, € 40,- 콯 04192/899355 Achtung! Verkaufe Radios von 1930 - 1950 콯 04192/2132 Kettler Heimtrainer Record, wie neu, Preis VHB. 콯 04191/89766 Keyboard Casiotone MT 520 zu verk. VHB. 콯 04191/89766

Tiermarkt

Verkauf märklin SHOP in SHOP 29. November bis 1. Dezember Weihnachtsmarkt in Barmstedt. … und wir haben für Sie geöffnet.

Modellbahnen Hartmann

Im Kundenauftrag suchen wir dringend ein EFH zum Kauf, ab ca. 120 m² Wfl., Lage: AKN Nähe, Quickborn, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen bis Bad Bramstedt, bis 350.000 € , Enex UG Immobilien & Service, 04193754579, enex-service@email.de

Gesuche

27

Reichenstraße 24 · 25355 Barmstedt Tel.04123/6706·mail:modellbahnen-hartmann@t-online.de

Wir suchen für einige gut gerittene Spring-/Dressur- und Freizeitpferde Reit-Partnerschaften, denen an einer Weiterbildung gelegen ist. Standort Waldhof Kisdorfer-Wohld. Kontakt unter 콯 0170/4145543 o.0171/6809921 Urlaub, Krankheit, tagsüber keine Zeit, ich kümmere mich 100% zuverlässig um Ihr Tier. Egal, wie groß oder klein. Von Privat. 콯 0151/15853712 Golden Retriever & Golden Doodle Welpen zu verkaufen, 콯 04321/8514230 Tauben Strasser verkauft 콯 04194/ 697

Tannenzweig-Bunde, Nobilis 3/5 kg, 7,-/10,- €; Nordmanntanne, 3/5 kg, 5,-/8,- €; Kiefern- u. Tannen-Zweige, Koniferen-Bunde; Tannen, die "Kurzen" in Kisten. Straßenverk.: Harm, Wilh.Kistenm.-Str. 11, Kl. Rönnau (Richtg. SE-Ostsee: hint. Fußg.Ampel rechts, 500 m geradeaus. 콯 04551/82079 Kistenweise Tannenzweige - die "Kurzen". Nobilis oder Nordmann, auch größere Einzelzweige. Straßenverkauf: Harm, Wilh.Kistenm.-Str. 11, Kl. Rönnau (Richtg. SE-Ostsee: hint. Fußg.Ampel rechts, 500 m geradeaus. 콯 04551/82079 Lübecker Straßenlaterne Gusseisen Bj. ± 1888, VB € 200,-, Weichholztruhe Runddeckel VB 100,- €, Truhe Flachdeckel Eiche hell, geschnitzte Front 100,- € VB, Wanduhr ± 1910 VB € 125,콯 04192/2381 ab 14ºº Uhr Physalis (Lampignon-Blume) für Musikzwerge: Musikalische Dekozwecke, günstig, solange der Vorrat reicht. Die Einnahmen Mutter-Kindkurse von 1 ½ bis 3 werden gespendet für einen gu- Jahre in Bilsen und Kaki vor- oder nachmittags. 콯 04106/81386 ten Zweck. Straßenverk.: Harm, Wilh.-Kistenm.-Str. 11, Kl. Rön- www.musikschule-treffpunkt.de nau, 콯 04551/82079 Klavier- u. Keyboardunterricht Kinder und Erwachsene in Bad Tommy's Trödelkiste für Bramstedt 콯 0176/20300758 Offen am 30.11. von 10 -16 Uhr. Möbel, Haushaltsger., Trödel, u.v.m. Gebe Lat./Fr./Sp., 0171/3214252

Unterricht

Räumungen, Abhol. v. Waschm., Schrott, Altmetall & PKW. 24641 Sievershütten, Heide1, 콯 0160-8 13 50 32

Großzüg. Wohnhaus (205 + 150 m² Keller) und Kapitalanlage (2 x 53 m²) in Nahe, 1.640 m² Grundst. (Gew.- und Wohngebiet), Exposé unter http://kuerzer.de/Nahe oder 콯 0179/5148727 3 Sammler-Gewehre,1 x Berber-Gew. v. 1800 mit Elfenbeineinlegearb., 1 Gew. v. 1886, Einzellader, 1 Gew. von 1888, 5 Schuss, Waffenscheinfrei, Näheres 콯 04551/4292, Pr. VS Rund ums Kind: Kinderwagen, umbaubar z.B. Sportkarre, Kinderbett höhenverstellbar, massiv, Reisebett, u. allerlei mehr zu verk., alles 1a Zustand 콯 04192/5728 AB Hartan Kinderwagen, dunkelblau, gebr., Tragetasche + Buggyfunktion, 100,-€, Maxi Cosi Autositz Gruppe 1, unfallfrei, orange/rot, gebr. 20,-€ 콯 0175/6434425 Ungar. Briefm.-Sammlg., in Alben v. 1867 - 1962, ca. 200 Sätze, ca. 25 Bl. u. ca. 70 Stck. Sonderdrucke, einmalig schöne Motive, Pr. 1.800,- € VB, 콯 04551/4292 Div. neue u. gebr. Angelruten für die Pilk-, Brandungs- u. Friedfisch-Angelei zu verk., 콯 04551/4292

Reisemarkt Berlin City, 2 Fewo's. je ab 35,€/N, 콯 030/6572136 www.schlafplatz-berlin.de Sylt/Westerland FWHG mit Charme + Wohlfühleffekt hat noch einige Termine für 2 - 3 Pers. frei, www.ferien-auf-sylt-inwesterland.de, 콯 0170/9341763 a. Lastminute


28

nord express Lokales

27. November 2013

Getrennt leben, d. h. wohnen aber gemeinsam d. Tagesfreizt. gestalten, hierfür suche ich „Sie“ zw. 60 - 70 J., 1. T-Kont. erb.: Sofa mit Ottomane und Schlaf- 0175/7004141, nur a. Sonntag. funktion, blau gemustert, gut er- Suche eine große schlanke Sie, halten, an Selbstabholer zu ver- +/- 70 J., bin ein großer agiler schenken. 콯 04193/779079 70er, 1,83, mobil, sportl. NR, oder 0160/94448448 Raum SE/BB, 콯 0157/77195755 Pferdeäpfel ohne Stroh in Alveslohe zum Düngen an Selbstab- Suche lieben Freund für nette holer zu verschenken. 콯 0170/ Gespräche, ca. 70 Jahre alt, aus dem Raum Kaltenkirchen. 2268109 oder 04193/888064 콯 04191/909124 Phono-Eckschrank, nußbauzm u. 1 Fernseher AHB zu verschenken, abends nach 19 Uhr 콯 0152/22109646

Die gute Tat

Verschiedenes

Schafmist zu verschenken, sehr nordsingle.de - Privater Freizeitguter organischer Dünger club f. Singles ab 40 in Norderstedt u. B.Br., 콯 04192/2010486 콯 0151/12336408 Katzenkinder zu verschenken, ½ ER, 59 J., schlank, NR, naturverb. Jahr alt, sind noch nicht ganz sucht Sie mit Herz-Humor f. Neuzahm 콯 0173/4706783 anfang zu Zweit 콯 040/5208007 Ständig Keramik zum Poltern, Kai/39, aus HH, sucht netten abholbereit in der Lindhofstr. 1, älteren „IHN“, für Freizeit/FreundB.S. 콯 0 45 51 / 8 33 82 schaft, 콯 0151/50810618

Von Herz zu Herz Sympath. Er, 48 J., jünger und eigentlich ganz nett aussehend, keine Kinder, humorvoll und berufstätig, sucht eine nette und attraktive Sie. Bist Du ca. 35 - 44 Jahre alt, ca. 1,68 - 1,75 m groß, dann könntest Du Dich ja mal bei mir melden, 콯 0174/9807545

Martin Sponholz - Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt u. Umgebung.Tel. 04191/7 22 60 13

Gesundheitsdienst

4 Karten "Heiße Ecke" im Schmidts Tivoli zu verkaufen. Datum: 30.11.13, 20.00 Uhr. Tisch 13 + Theaterteller (Antipasti) am Tisch. Originalpreis pro Karte € 68,-, jetzt für € 60,- VHB pro Karte zu verkaufen, 콯 04551 /92958

Meine heilenden Hände lindern Deine Schmerzen. Bespreche Gürtelrose u. Warzen sowie Hüftgradstellung, richte Beine auf Länge aus, auf Spendenbasis. 콯 0162/8200853

Mobile Fußpflege, auch bei Ihnen zu Hause. 콯 04537/7066036 od. 0172/8832480 Anzeigenannahme Nahe: Riepen Getränkemarkt Werner Hinz, Dorfstraße 2, Telefon 0 45 35/29 76 77

Anzeigenannahme Alveslohe: Andrea Hennig, Bahnhofstraße 25, Telefon 0 41 93/96 97 0

Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Niedrigpreis, Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen mit Wertanrechnung. Besenrein, seriös. 콯 0172 / 4025572 Fliesenbetrieb H. Simon verlegt günstig, 콯 04392/2827 od. 0173/2547538 Für hölzerne Hochzeit, Hobelspänenkranz gegen kl. Gebühr zu verleihen. 콯 04554/2752 Wald/ Holzkoppel ca. 80 Jahre , Esche, Eiche, Buche zu verk. 20.410m² x 10 ,-€ 쾷 SZ 359 795 Halle, 125 m², in Schafhaus, für Wohnmobil, Boot od. Lagerraum, ab sofort zu verm. 콯 04558/434 Apple IPad, neu, Gewinn, RetinaDisplay, Wi-Fi, Cellular (64 Gigabite) € 750,-, 콯 04551/93504 Haushaltsauflösungen aller Art! Wohnungsauflösung, Entrümpelung, 콯 0157/83854058 Musik DJ für Feiern aller Art, ab € 150,-, 콯 0152/27257398 Sämtliche Gartenarbeiten, mit Abfuhr, günstig, 콯 04321/32507 FLIPPER-Automat gesucht, heil /defekt, egal, 콯 0152/57461062 Gebe Englischunterricht, komme in’s Haus, 콯 04324/2030153

Seidenkiefer, Bunde, groß und klein, solange der Vorrat reicht. Straßenverkauf: Harm, Wilh.-Kistenm.-Str. 11, Kl. Rönnau (Richtg. SE-Ostsee: hint. Fußg.-Ampel rechts, 500 m geradeaus), 콯 04551/82079

Für die Zustellung Ihrer Briefpost in ganz Deutschland. Alle Verkauf- und Annahmestellen unter www.nordbrief.de oder erfragen unter 0431/9 90 94 11. Sven Kronemann, Tel. 04551/904-15 Ihr Medienberater für Nahe, Hartenholm und Umgebung.

Beilagenhinweis Einem Teil unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte der Firmen Möbel Brügge, Uhren Reiffert und Brillen BuBe bei

Familienanzeigen Wir möchten uns ganz herzlich bedanken für die vielen Glückwünsche, Geschenke und Blumen anlässlich unserer GOLDENEN HOCHZEIT. Ein besonderer Dank an die Girlandenbinder für den hübschen Kranz. Wir haben uns darüber sehr gefreut.

Hilda und Herbert Henning Mönkloh, im November 2013

Sagen Sie, was Ihnen wichtig ist: im Familienanzeigenteil des nord express.

Statt Karten Für die Anteilnahme und die Zeichen der Verbundenheit zum Tod unserer lieben Mutter und Oma

Dorothea Rieper sagen wir unseren aufrichtigen Dank. Besonders danken wir dem Pflegepersonal des Marienhofes für die liebevolle Betreuung und Herrn Pastor Voß für seine tröstenden Worte. Im Namen aller Angehörigen Dagmar Zweig geb. Rieper Bad Segeberg, im November 2013

im

nord express – die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, Verwandte, Freunde und Bekannte von den Familienereignissen durch eine Anzeige zu unterrichten.

Fritz Roblick † 28. 10. 2013

Ein besonderer Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Bimöhlen, die ihm das Geleit zu letzten Ruhestätte gaben und Herrn Pastor Hofmann für seine tröstenden Worte.

Die Kinder Bimöhlen, im November 2013

Hans Iwanschitz die letzte Ehre zu erweisen und mir zugleich Trost und Kraft gegeben haben, möchte ich ganz herzlich danken. Besonders erwähnen, möchte ich Frau Pastorin Petersen für ihre herzergreifende Predigt. Helga Iwanschitz Wahlstedt, im November 2013

Hansi

FamilienAnzeigen

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und mit uns gemeinsam Abschied nahmen.

Allen lieben Menschen, die von nah und fern erschienen sind um meinen geliebten Mann

Unnachahmlich, herzlich, wunderbar und unvergesslich! Fest verankert in unseren Herzen bleibst du für immer in unserer Erinnerung! Deine WG Pische, Lüddie und Julia

Tim Hansen Wir sind fassungslos, die Lücke die Du hinterlässt kann keiner füllen. In Liebe Paulina und Laura


Lokales nord express

27. November 2013

29

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.

Danke sagen wir allen, die in der schweren Zeit des Abschieds bei uns gewesen sind. Ein herzliches Dankeschön an das „Palliativnetz Travebogen“ für die gute Betreuung und Pastor Meyer für seine Worte.

Kurt Arp

Im Namen der Familie Marlies, Karl-Heinz und Susi

* 30. Juli 1925 † 28. Oktober 2013

Tensfelderau, im November 2013

Familienanzeigen haben einen ermäßigten Anzeigenpreis.

Der Kampf des Lebens ist zu Ende, vorbei ist aller Erdenschmerz, still ruhen nun die fleißigen Hände, still ruht ein edles, gutes Herz.

Du bist fortgegangen aus unserer Mitte aber nicht aus unserem Herzen.

Wir nehmen Abschied von meiner lieben Frau, meiner guten Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

DANKE für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben, für die stumme Umarmung, für den Händedruck, wenn Worte fehlten, für alle Zeichen der Liebe,Verbundenheit und Freundschaft, für die einfühlsame Begleitung durch Familie Platner.

Nach einem erfüllten Leben entschlief meine liebe Mutter und Schwiegermutter, unsere Oma, Uroma, Schwester und Tante

Else Andreas

* 12. Dezember 1952

* 14. Dezember 1933

Margret Weseloh und Familie Wahlstedt, im November 2013

† 20. November 2013

In Liebe und Dankbarkeit Dein Hans-Otto Britta und Bernhard Patricia mit Marvin und Mattes sowie alle Angehörigen

† 21. Oktober 2013

† 21. 11. 2013

In Liebe und Dankbarkeit Ullrich und Ilona Andreas Thorben und Marina mit Niki und Philine Mareike und alle Verwandten

geb. Gauger

Edmund Weseloh

geb. Kupske * 14. 3. 1920

Erika Bauer

Wahlstedt, im November 2013 Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 29. 11. 2013, um 14.00 Uhr von der Christuskirche in Wahlstedt aus statt.

Unerwartet für uns alle entschlief mein lieber Mann, unser Vater, Schwiegervater, Opa, Schwager und Onkel

Alveslohe

Alle weltlichen Dinge sind nur ein Traum im Frühling. Betrachte den Tod als Heimkehr.

Die Trauerfeier findet am Samstag, dem 30. November 2013, um 12 Uhr in der Christuskirche in Alveslohe statt. Anstelle freundlich zugedachter Blumen, bitten wir um eine Spende für die „José Carreras Leukämie-Stiftung“, auf das Sonderkonto der Sparkasse Südholstein Nr. 143018830, BLZ 230 510 30.

Horst Schumacher * 4. 4. 1935

† 18. 11. 2013

Wir verstehen das Leben nicht. Wie sollen wir dann das Wesen des Todes erfassen?

Konfuzius

In Liebe und Dankbarkeit Irmi Schumacher und Familie

Sie war einfach nur eine tolle Mutter ...

Luise Rose

Peter Lübke † 8. November 2013

Es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es ist tröstend zu erfahren, wie viel Liebe, Freundschaft und Achtung ihm entgegengebracht wurde. Unser herzlicher Dank gilt allen Verwandten, Freunden und Nachbarn, Bekannten und im Besonderen Frau Pastorin Hahn.

Therese Lübke und Kinder Hartenholm, im November 2013

geb. Scheffler

Bebensee/Bad Segeberg

* 16. 4. 1924

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 29. November 2013, um 11.30 Uhr in der St. Marienkirche in Bad Segeberg statt.

Horst und Brigitte Stefan und Bozena Dierk und Susanne sowie alle Enkelkinder Frank, Florian, Basti Anna, Angelina und Lilly-Garcia und alle, die sie liebten

Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

Wer glaubt, hat das ewige Leben

† 21. 11. 2013

Bad Segeberg

Joh. 6.47

Afrodite Koudmani

Die Beerdigung findet am Mittwoch, dem 27. November 2013, um 13.00 Uhr von der Ihlwaldkapelle in Bad Segeberg aus statt.

geb. Aji Wir wissen nicht, wohin Du gehst, aber unsere Liebe, unser Dank und unsere Erinnerung begleiten Dich.

* 23.11.1923 Homs/Syrien

† 24.11.2013 Hartenholm

Am 12. November 2013 verstarb unsere frühere Mitarbeiterin

Wir sind sehr traurig.

Rita Marion Miß geb. Pahl * 8. November 1931

† 21. November 2013

Raimond Evelyn Ninja, Andy und Kinder Günther und Milda Carsten und Gaby Sönke, Sabine und Kinder Cornelia und Kinder Bad Segeberg

Wir sind traurig Dr. med. Toni Koudmani und Ilse Dr. med. Nimir Koudmani und Salam Jouhaina Dahi geb. Koudmani und Fouad Lisa Koudmani Enkelkinder mit Familien und Urenkel Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am Donnerstag, den 28. November 2013, um 13.00 Uhr in der Emmaus-Kirche in Hartenholm statt. Anstelle von Blumen wäre eine Spende zugunsten des Waldkindergartens im Sinne des Verstorbenen. Anschließend bitten wir zur Kaffeetafel ins „Kleine Landhaus„ in Hartenholm

Frau Rita Lieback. Frau Lieback war vom 15. 11. 1973 bis 31. 07. 1980 Betreuungskraft des Bildungszentrums am Kretelmoor. Vom 01. 08. 1980 bis zum 31. 10. 1991 betreute Frau Lieback die Veranstaltungen im Bürgerhaus. Sie hat sich mit ganzer Kraft und Engagement für die Belange der Stadt und der Bürger eingesetzt. Dafür sind wir ihr dankbar und werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren. Stadt Kaltenkirchen Hanno Krause Bürgermeister

Meike Haecks Personalratsvorsitzende


30

nord express Lokales

27. November 2013

Ein gutes Menschenherz hat aufgehört zu schlagen. Mein lieber Mann, unser lieber Vater, Schwiegervater und Opa hat uns für immer verlassen.

In Gedanken an meine liebe Frau, unsere geliebte Mutter, geliebte Tochter, Schwester, Schwägerin, Tante und Patentante. Sie war für uns die stärkste, tollste und verständnisvollste Mutter. Ihre Bescheidenheit hat sie immer beibehalten.

Antje Ehlers

Jürgen Rehder * 03. Juli 1930

geb. Jürgensen * 04. Dezember 1961

† 11. November 2013

† 15. November 2013 Wilfried Philipp Tim und Bea Ursula Jürgensen Silke Peter Tante Hannchen sowie alle Angehörigen

Wir sind alle traurig Annemarie Olaf und Ute Diane und Rainer Lena und Momme Wiemersdorf, den 19. November 2013 Bimöhlen, den 15. November 2013 Wir haben im engsten Familienkreis von ihm Abschied genommen.

Die Familie nimmt im engsten Kreis Abschied.

Nimm mich, Herr, in Deine Hände meine Kräfte sind zu Ende. Ich will schlafen allezeit in Deiner Ewigkeit.

Wir nehmen Abschied von meinem lieben Lebensgefährten, unserem guten Vater, Schwiegervater und Opa

Paul Köhnhak * 27. März 1934

† 19. November 2013 In Liebe und Dankbarkeit Deine Gabi Bernd Ralf und Maren mit Tim

Mönkloh, den 19. November 2013 Glückstädter Straße 12 Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 29. November 2013 um 13.00 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, statt.

Aus unserem Leben bist Du gegangen. In unseren Herzen bleibst Du.

Hans-Jürgen Kohrt * 11. Juli 1938

† 21. November 2013

ist nach einer schweren Krankheit im Kreise seiner Familie und in vertrauter Umgebung eingeschlafen. In Liebe Deine Alice Stefan und Jennifer Eigentlich war alles so selbstverständlich, dass wir miteinander sprachen, gemeinsam nachdachten, zusammen lachten, feierten, uns stritten und liebten, eigentlich war alles so selbstverständlich nur das Ende nicht. Du fehlst uns so sehr!

Familienanzeigen haben einen ermäßigten Anzeigenpreis.

Hagen, den 21. November 2013 Auf Wunsch des Verstorbenen wird die Urne im engsten Familienkreis beigesetzt.

Nach langer, schwerer Krankheit entschlief mein lieber Mann, unser Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel

Wir sind sehr traurig, dass unsere liebe

Karl-Heinz Pakebusch

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Psalm 23, 1

(Kalle) * 9. 7. 1947

† 15. 11. 2013

Nach kurzer schwerer Krankheit entschlief unser lieber Vater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel

Es war nicht mehr sein Leben. Wir trauern Irene Pakebusch geb. Ratke Dirk, Claudia mit Jeremy Bianca und Helge sowie alle Verwandten

Die Urnentrauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am Freitag, dem 29. November 2013, um 13 Uhr in der Auferstehungskappelle zu Leezen statt.

von uns gegangen ist. Dein Kartenclub Anita, Ernst, Elfriede, Hans, Edith und Siegfried

Reinhold Elwers * 17. 8. 1941

† 21. 10. 2013 In stiller Trauer Familie Elwers

Neversdorf

Erika Bauer

Bad Segeberg Wir haben in aller Stille Abschied genommen.

Wir sind sehr traurig. Der Rönnauer Singkreis e.V. von 1991 muss Abschied nehmen von seinem langjährigen Sangesbruder

Hans-Christian Freese Seit 1992 hat er uns mit seiner Stimme unterstützt. Er wird uns fehlen. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, besonders seiner Frau und unserer Sangesschwester Liesbeth.

Dein Chor


Ihr Verein

In Ihrem Verein gibt es Neuigkeiten? redaktion@nordexpress-online.de

Morgenrot der Erlösung 쮿 Henstedt-Ulzburg (pjm) Jeweils am ersten und dritten Freitag eines Monats von 15 bis 17 Uhr finden im Gemeindehaus der Erlöserkirche Henstedt an der Kisdorfer Straße 12 Veranstaltungen für Senioren statt. Unter dem Titel „Offener Seniorennachmittag – Senioren 55+: Wir laden ein“ organisiert Rotraut Bolte ein abwechslungsreiches Programm. Es gibt Erzählstunden und Vorträge ebenso wie Bibelstunden, Gesang und Spiel. Dazu kommen Gäste wie Pastoren, Diakone und auch Vertreter von Vereinen und Verbänden. Zurzeit tref-

fen sich etwa 30 Senioren im Alter von 55 bis 93 in Gemeindehaus. Gäste sind willkommen. Am 6. Dezember gibt es eine Bibelstunde mit Pastor Andreas Spingler zum Thema „Morgenrot der Erlösung: Jesus im Alten Testament“. Ausnahmsweise schon am Mittwoch, 11. Dezember, findet von 14 bis 17 Uhr ein adventliches Beisammensein mit Pastor John W. Siegmund im Gemeindehaus der Kreuzkirche an der Hamburger Straße 30 statt. Ein Fahrdienst wird gegebenenfalls geregelt. Weitere Informationen und Anmeldung bei Frau Bolte unter Telefon 04193/969977.

Gastgeber schafften den Sieg Jedes Jahr veranstaltet die Volleyballsparte des TuS Hartenholm zwei große Turniere, eines davon als Nachtturnier. Die letzten Bälle wurden in den frühen Morgenstunden ausgespielt. Erneut hatte Spartenleiter Palle Papenfuß denWettkampf gut vorbereitet und zu einem spannenden Event gemacht. Erstmals wurde in einem „Jeder gegen Jeden“- Modus ausgespielt. Hierbei präsentierte sich die Hartenholmer Mannschaft als schlechter Gastgeber, denn das Team (Foto) erzielte nach fünf langen

Jahren mal wieder einen Turniersieg. Vielleicht wollten die anderen Mannschaften dem TuS in seinem Jubiläumsjahr eine besondere Freude machen, vermutet Ragnar Duborg, 2. Vorsitzender des Vereins. Trainiert wird die Volleyball-Mannschaft seit einigen Jahren von Rainer Apfelbaum, welcher mit der guten Vorbereitung erste Erfolge einfahren konnte. Insgesamt waren zehn Teams angetreten. Die Plätze zwei und drei belegten die Kaltenkirchener UHUs und die Mannschaft des SV Wahlstedt.

Die diesjährigen Majestäten der Schützengilde „Goldener Hahn" Stuvenborn (von links): Dörte Göttsch (1. Zofe), Kai Detlef (1. Ritter), Gabriele Oeck (Schützenkönigin), Hubert Lüdemann (Schützenkönig), Janik Detlef (1. Ritter bei den Jungschützen), Silke Kirchner (2. Zofe) und Jens Göttsch (2. Ritter). Fotos hdb

Viele Erfolge im Schießsport 쮿 Stuvenborn (hdb) Das Traditionelle und moderner Schießsport passen bei der Schützengilde „Goldener Hahn" in Stuvenborn gut zusammen. Vorstandmitglied Astrid Gloyer konnte zum Jahrenende von fröhlichen Feiern und sportlichen Erfolgen berichten. „Zwei Jahre wurde die Proklamation unserer Schützenmajestäten im internen Kreis gefeiert. Jetzt haben wir die Schützenkönige auf unserem Gründungsfest hochleben lassen", erklärte Astrid Gloyer. Zuvor traten jeweils zehn Frauen und Männer an, um per Glücksschuss auf eine verdeckte Scheibe die Königin und König auszuschießen. Die Vereinsvorsitzende Gabriele Oeck und Hubert Lüdemann zielten am besten und konnten sich die Königsketten umhängen lassen. Gabriele Oeck war bereits in den Jahren 2004, 2006 und 2009 zur Schützenkönigin ausgerufen worden. Hubert Lüdemann ließ sich schon im Jahr 2009 als Schützenkönig feiern. Zünftig wurde mit einem Grünkohl-Essen das Gründungsfest begangen. 156 Gäste aus 13 befreundeten Vereinen konnte der Vorstand der Schützengilde begrüßen. 65 Vereinsmitglieder (darunter 12 Jugendliche) sorgten für genügend Gesprächsstoff. „Die Kreismeister lassen sich gar nicht mehr zählen. Auch auf Landes- und Bundesebene schnitten wir gut

Sport-Kalender Mittwoch, 27. November Henstedt-Ulzburg, 19 Uhr: Außerordentliche Delegiertenversammlung des SV Henstedt-Ulzburg (Bürgerhaus Beckersbergstraße). Freitag, 29. November Lentföhrden, 10 Uhr: Turnierwochenende beim Reit- und Fahrverein Eichengrund Lentföhrden (Reitstall Dirk Schröder, Eichengrund) Sonnabend, 30. November Lentföhrden, 8.30 Uhr: Turnierwochenende beim Reit- und Fahrverein Eichengrund Lentföhrden (Reitstall Dirk Schröder, Eichengrund) Bad Segeberg, 10 Uhr: 56. Segeberger Schulschachturnier (Städtisches Gymnasium, Hamburger Straße). Henstedt-Ulzburg, 11.30 Uhr: Fußball, SH-Liga C-Junioren, SV Henstedt-Ulzburg – SpVg. Eidertal Molfsee (Jahnstraße). Fahrenkrug, 14 Uhr: Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren (Schackendorfer Weg). Kaltenkirchen, 14 Uhr: Fußball, Verbandsliga Männer, Kaltenkirchener TS – RW Kiebitzreihe (Marschweg). Kaltenkirchen, 14 Uhr: Tennis, Nordliga Herren 30, TC an der Schirnau – Ellerauer TC (Schirnauallee). Henstedt-Ulzburg, 15 Uhr: Tennis, Nordliga Herren 30, TC Alsterquelle II – Winterhude-Eppendorfer TV (Wilstedter Straße). Henstedt-Ulzburg, 19 Uhr: Handball, SH-Liga Männer, SV Henstedt-Ulzburg II – SG Bordesholm/Brügge (Maurepasstr.). Sonntag, 1. Dezember Lentföhrden, 9 Uhr: Turnierwochenende beim Reit- und Fahrverein Eichengrund Lentföhrden (Reitstall Schröder, Eichen-

grund) Bad Bramstedt, 10 Uhr: Faustball, SHLiga Männer, Spieltag mit TSV Wiemersdorf, TuS Wakendorf-Götzberg I und II (Düsternhoop). Henstedt-Ulzburg, 10 Uhr: Faustball, SH-Liga Frauen, Spieltag mit TuS Wakendorf-Götzberg und TSV Wiemersdorf (Maurepasstraße). Fahrenkrug, 10 Uhr: Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren (Schackendorfer Weg). Leezen, 11.30 Uhr: Fußball, SH-Liga BJunioren, SG Trave 06 – SpVg. Eidertal Molfsee (Hamburger Straße). Henstedt-Ulzburg, 12 Uhr: Tennis, Regionalliga Herren 30, TC Alsterquelle – SC BG Wilhelmshaven (Wilstedter Straße). Henstedt-Ulzburg, 14 Uhr: Handball, Oberliga weibl. A-Jugend, SV HenstedtUlzburg – Elmshorner HAT (Maurepasstraße). Henstedt-Ulzburg, 14 Uhr: Fußball, Verbandsliga Männer, SV Henstedt-Ulzburg – TSV Gadeland (Schäferkampsweg). Henstedt-Ulzburg, 14.30 Uhr: Volleyball, Bezirksklasse 2 Hamburg Männer, SV Henstedt-Ulzburg – VG Finkenwerder; anschl.: SVHU – VG WiWa (Schulstraße). Sülfeld, 15 Uhr: 125 Jahre Sülfelder Schützengilde, Feierstunde in der Schützenhalle (Neuer Weg). Sülfeld, 15 Uhr: Handball, Landesliga Frauen, SV Sülfeld – TSV Travemünde II (Oldesloer Straße). Henstedt-Ulzburg, 16 Uhr: Handball, SH-Liga Frauen, SV Henstedt-Ulzburg II – Bredstedter TSV (Maurepasstraße). Großenaspe, 18.30 Uhr: Handball, Landesliga Männer, SG Boostedt/Großenaspe – HSG Eutin (Heidmühler Weg).

Zum vierten Mal wurden (von links) Silke Kirchner, Anke Detlef und Gabriele Oeck Landesmeister im Team-Wettbewerb der Damen-Altersklasse in der Disziplin Luftgewehr-Auflage.

ab", berichtete Astrid Gloyer. Silke Kirchner, Anke Detlef und Gabriele Oeck siegten in der Mannschaftswertung der Damen-Altersklasse im Wettbewerb Luftgewehr/Auflage der schleswig-holsteinischen Meisterschaften vor zwölf weiteren Teams. Und dies schon zum vierten Mal. In den Wettkämpfen Kleinkaliber und im Luftgewehr schoss sich Silke Kirchner auf den dritten Rang. Heinz Viehmeister konnte sich über die Vizemeisterschaft im

Kleinkaliber-Schießen auf die 50 Meter entfernte Scheibe freuen. Damit qualifizierte er sich auch für die Deutsche Meisterschaft. Zwei Altersklassenteams nehmen an den Wettkämpfen in der Verbands- und Landesliga teil. „Unser moderner Schießstand bietet beste Trainingsbedingungen. Zweimal wöchentlich üben wir hier den Schießsport aus. Auch daraus lassen sich unser gutes Abschneiden bei den Meisterschaften erklären ", sagte Gabriele Oeck.

Segeberger Landfrauen auf der Spur der Indianer 쮿 Kreis Segeberg. Als ereignisreich, anstrengend und wunderschön haben einige Landfrauen aus dem Kreis Segeberg die Mexiko-Reise empfunden, die die Landfrauen in diesem Jahr auf die Beine gestellt haben. „Teotihuacán, Monte Albán, Palenque, Oaxaca, Uxmal, Chichén Itzá – diese alten Städte sind in ihren Ausmaßen, der monumentalen Architektur und den Tempelpyramiden beeindruckend“, erinnert Karin Bentschneider sich. Trotz der ungewohnten Wärme konnten die Schleswig-Holsteinerinnen von den „Steinen“ nicht genug bekommen und hätten viele Stunden länger an den einzelnen Stätten staunen können. 14 Tage fuhren 13 Landfrauen aus SchleswigHolstein von Mexico-City quer durch den Osten Mexikos zum karibischen Meer nach Cancun. Die abwechslungsreiche, bergige Landschaft in über 2000 Metern Höhe sei wunderschön und überwältigend in ihrer grünen Vielfalt.

Historische Plätze in Mexiko waren das Ziel der Landfrauen aus Schleswig-Holstein. Foto privat

„Sehr deutlich bemerkten wir in den einzelnen Städten, dass es in Mexico eine Drei-Klassen-Gesellschaft gibt. Erst kommen die Weißen, dann die Mestizen und dann die Ureinwohner, etwa 67 indigene Völker“, sagt Frau Bentschneider. „Wir haben eine Weberei, einen Silberschmied, eine Stevia-Forschungsplantage sowie eine Mezcal-Brauerei besucht. Der bekannteste Agavenschnaps ist Tequila, den es in vielen verschiedenen Geschmacks-

richtungen gibt, eine Sorte wird sogar mit weißen Raupen verfeinert.“ Beeindruckend sei ein Besuch in San Sebastian in Chiapas bei den Chamula gewesen, einer Tzotzil-Indianergemeinde, in 96 Dörfer und Gemeinden aufgeteilt, die völlig autark ist und noch heute nach ihren alten Bräuchen lebt. Der abschließende dreitägige Badeurlaub mit einem Abstecher auf einem Katamaran zur Isla de Mujeres sei Erholung pur gewesen.


n e g n u t l a t s n a Ver Elmshorner Speeldeel in der Bürgerhalle 쮿 Kaltenkirchen (pjm) Die Elmshorner Speeldeel ist mit ihrer Komödie „Wat mutt, dat mutt“ auf Tournee und am Sonntag, 1. Dezember, ab 17 Uhr in der Bürgerhalle im Gymnasium Kaltenkirchen am Flottkamp 34 zu Gast. In dem Stück geht es um den schon etwas älteren Landwirt Jakob Tiete und dessen Untermieter Kurt. Tiete will sein Anwesen verkaufen, wenn der Käufer ihn bis zu seinem Lebensende pflegt. In Wirklichkeit hat es der findige Landwirt nur auf das Geld abgesehen. Eine Kaufinteressentin

ist bald gefunden. Karin heißt die Frau, die von Jakob und Kurt geärgert wird. Denn wenn die Pflege abgebrochen wird, muss das Geld für den Hof gezahlt werden. Doch plötzlich kommt Karins Mutter Martha hinzu, die die wirkliche Käuferin ist, und Tiete wird eine Pflege zuteil, mit der er nicht gerechnet hat. Karten kosten 10 Euro und sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Fiehland an der Holstenstraße 32 und unter Telefon 04191/ 958600 zu bekommen. Restkarten gibt es an der Veranstaltungskasse.

Abi-Party STG „I love...“ - pics by seh -


Lokales nord express

27. November 2013

Mineralien aus aller Welt 쮿 Hamburg. Edelsteine von einzigartiger Qualität, Unikatschmuck oder riesige Kristallstufen: Eine große Auswahl an außergewöhnlichen Exponaten zeigen die rund 400 Aussteller der Messe Mineralien Hamburg vom 6. bis 8. Dezember auf dem Gelände der Hamburg Messe. Oliver Gerhardt aus Gevelsberg hat sich auf ein äußerst rares Mineral spezialisiert. Seine Passion ist Bernstein aus Mexiko, der statt des bekannten honigfarbenen Äu-

ßeren eine blaue oder grüne Färbung aufweist. In diesem Jahr kommt er mit einem außergewöhnlichen Bernstein nach Hamburg. Dieses Exemplar stammt aus Simojovel, Chiapas, Mexiko und wiegt mehr als ein Kilogramm. Der Bernstein leuchtet je nach Lichteinfall unterschiedlich. Die größte Schatzkammer des Nordens, die 36. Internationale Messe für Mineralien, Fossilien, Edelsteine und Schmuck, zeigt neben hochwertigen Exponaten der Aus-

steller auch die einzigartige Sonderschau „Kostbare Mineralienschätze aus den USA“ unter Teilnahme großer US-Naturmuseen. Ein interessantes Film- und Vortragsforum sowie zahlreiche Mitmach-Aktionen für Kinder runden das Messeprogramm ab. Weitere Informationen unter www.mineralien-hamburg.de. Der nord express verlost drei Mal zwei Eintrittskarten. Teilnahmekarten an nord express, Hamburger Straße 26,

Neues bei Firma Kaben 쮿 Bad Segeberg (wlz) Am kommenden ersten Adventswochenende ist bei Kaben – mein Wintergarten offene Tür im Wintergartenpark, Jasminstraße 26. Am Sonnabend und Sonntag können Besucher dort von 9 bis 18 Uhr auf 2000 Quadratmetern Ausstellungsfläche nicht nur die klassischen Wintergärten des Bad Segeberger Unternehmens in Augenschein nehmen, sondern sich auch über alle Produktneuheiten informieren. Für technisch Interessierte sind zudem am Sonnabend zwischen 11 und 16 Uhr Werksbesichtigungen möglich. Was dort gefertigt und angeboten wird, erläutert Fachberater Udo Neumann: „Neben einem einfachen Pultdach bieten wir Wintergärten mit Walmdächern in unterschiedlicher Art an. Auch freistehende Wintergärten ohne Anbindung an ein Haus gibt es. Brandneu und somit erstmals zu besichtigen ist ein Modell im viktorianischen Stil mit geschwungen Regenrinnen und Verzierungen auf den Dachflächen.“ Dass es bei Kaben für Bauherren, die sich gerade ein

Udo Neumann vor einem freistehenden Wintergarten der Firma Kaben in modernem Design. Foto wlz

zeitgemäßes Energiesparhaus bauen lassen, dazu auch den passenden hoch-wärmegedämmten Wintergarten gebe, sei selbstverständlich, erläuerte Neumann weiter. Schließlich setze der Fachbetrieb, der in der Kreisstadt seit über 35 Jahren ansässig ist, auf Maßarbeit. „Wintergärten von der Stange gibt es bei uns nicht. Jedes Modell entspricht somit genau den Vorstellungen unserer Kunden. Er wird an deren Immobilie angepasst und von Ka-

ben-Mitarbeitern montiert. Verwendet werden nur Aluminiumbauteile, weil sie besonders korrosionsfest, wetterbeständig und sehr lange haltbar sind.“ Neumann verrät: „Am Adventswochenende verlosen wir ein Terrassendach im Wert von 5985 Euro sowie zehn Gutscheine für jeweils 2000 Euro, die man beim Kauf eines Wintergartens, einer Überdachung, eines Carports oder einer Balkonverglasung einlösen kann.“

Vorträge zu Künstler-Liebespaar 쮿 Henstedt-Ulzburg (upo) Zwei Vorträge über Kunst und Malerei veranstaltet die Kulturvereinigung Forum in der Kulturkate. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Am Donnerstag, 28. November, stellt Dr. Thomas Carstensen den Künstler Henri ToulouseLautrec vor: Ihn faszinierte die schillernde Welt der Pariser Belle Epoque. Die Lokale und Gesichter des Stadtteils Montmartre hielt er in Plakaten fest und machte sie dadurch berühmt. Sensibilisiert durch seine schwere Behinde-

rung konnte Lautrec in die Seelen der von ihm Portraitierten blicken. Eine Woche später folgt am Donnerstag, 5. Dezember, ein Vortrag von Silke Walch über die vergessene Künstlerin Suzanne Valadon. Die aus einfachen Verhältnissen stammende Valadon verdingte sich zunächst als Modell für zahlreiche Künstler auf dem Pariser Montmartre. Renoir, Toulouse-Lautrec und Degas zählten zu ihren Freunden und Förderern, ebenso wie der Komponist Eric Satie. Schon

zu Lebzeiten war die leidenschaftliche, unangepasste Künstlerin eine der bedeutendsten Malerinnen ihrer Zeit und über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt. Der Zusammenhang der Vorträge besteht darin, dass Suzanne Valadon über lange Zeit die Geliebte von Henri Toulouse-Lautrec war. Beide Kunstabende werden durch umfangreiches Bildmaterial belebt. Der Eintritt kostet jeweils 8 Euro. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Ein besonderer Bernstein wird bei der Messe gezeigt.

23795 Bad Segeberg, Fax an 04551-90477 oder Mail an gewinner@nordexpress-online.de. Einsendeschluss ist der 30. November. Das Stichwort lautet „Edelstein“.

Frauenchor gibt Benefizkonzert 쮿 Norderstedt (pjm) Unter Leitung seines Dirigenten Jörg Roberts gibt der Frauenchor Norderstedt am ersten Adventssonntag, 1. Dezember, ab 17 Uhr in der Paul-Gerhard-Kirche an der Straße Altes Buchhörner Moor 16 bis 18 ein Benefizkonzert. Der Erlös der Veranstaltung mit Advents- sowie Weihnachtsliedern ist für soziale Projekte in Norderstedt bestimmt. In diesem Jahr geht das Geld an das Frauenhaus Norderstedt und die TagesAufenthaltsStätte (TAS). Unterstützt wird der Chor von Katharina Hempel von der Musikhochschule Hamburg mit ihren Gitarrenkindern. Der Schauspieler und Sänger Rüdiger Wolff wird durch das Programm führen, Geschichten und Anekdoten erzählen sowie mit dem Chor singen. Karten kosten 7 Euro. Es gibt sie im Vorverkauf im Kirchenbüro oder per E-Mail an tickets@fc-norderstedt.de.

9


nord express expertenlexikon Alle wichtigen Rufnummern und Kontakte auf einen Blick.

Verstopfter Abfluss, die klemmende Terrassentür, eine neue Dacheindeckung, wohin mit den Gartenabfällen und, und, und ...? Ein spezieller Service des nord express.

Haus & Heim

Bauen & Technik

Holz & Glas Energie & Sanitär

Beim ökologischen Bauen auf Materialien achten

Lüften und heizen reichen nicht 쮿 So richtig wohl fühlen sich Schimmelpilze bei einer Luftfeuchtigkeit ab 90 Prozent. Die Sporen keimen aber auch schon dann, wenn die Luftfeuchtigkeit 65 bis 70 Prozent beträgt. Darauf weist das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer hin. Der Wert im Wohnraum sollte daher nach Ansicht der Experten optima-

ler Weise zwischen 40 und 65 Prozent liegen. Kontrollieren sollte man ihn per Hygrometer vor allem in Räumen wie Küche und Bad, in denen besonders viel Feuchtigkeit produziert wird. Sichtbare Zeichen für eine zu hohe Luftfeuchtigkeit ist etwa Kondenswasser an den Fenstern. Hauptauslöser für die Verbreitung von Schimmel in Räumen wie Küche und Bad sind

die feuchten Wände. Bislang wurde in erster Linie verstärkt dazu geraten, in solchen Fällen ausreichend zu lüften und gut zu heizen. Besser ist es allerdings, nicht beim oberflächlichen Luftaustausch, sondern direkt bei den Zimmerwänden ansetzen. Denn Raum- und Wandtemperatur sind genauso wie die Luftund Wandfeuchtigkeit stets dabei, sich auszugleichen. rgz

쮿 Wer ökologisch bauen oder modernisieren will, sollte sich vorher genau über Materialien und Anbieter informieren. Denn nicht jedes Unternehmen, das mit dem Etikett „ökologisch“ wirbt, baue auch umweltfreundlich. Darauf weist der Verband privater Bauherren (VPB) in Berlin hin. Auf diesem Sektor gäbe es bislang keine verbindlichen Kriterien, nach denen man unterscheiden kann, erklärt der VPB. Deshalb müsse der Bauherr viel selbst recherchieren. Am Anfang sollte die Analyse der Wünsche und die Festlegung des Budgets stehen. Das gilt auch bei

Modernisierungen. Allergiker sollten vor Baubeginn klären, wogegen sie allergisch sind und welche Baumaterialien für sie geeignet sind, rät der VPB. Viele Schlüsselfertiganbieter werben mit Attributen, wie „nachhaltig“ oder „ökologisch“, legen aber ihre Baustoffe und Materialien nicht offen. Nur Firmen, die alle Inhalte offenlegen, ermöglichen es dem Bauherren, sich genau zu informieren, so der VBP. Im Zweifelsfall sollte vor Baubeginn ein unabhängiger Experte hinzugezogen werden. Dieser sollte auch den Bauvertrag vor der Unterschrift kontrollieren. dpa/tmn

Bis 2015 alten Heizkessel austauschen 쮿 Bis zum Jahr 2015 müssen Ölund Gasheizkessel ausgetauscht werden, die vor dem 1. Januar 1985 installiert wurden. Darauf weist der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks in Sankt Augustin bei Bonn hin. Er beruft sich auf die kürzlich verabschiedete Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV). Bislang mussten nur Öl- und GasHeizanlagen erneuert werden, die vor dem 1. Oktober 1978 eingebaut

wurden. Ausgenommen von der Austauschpflicht sind Brennwertkessel und Niedertemperaturkessel. Wohnten Hausbesitzer bereits vor Februar 2002 in einem Gebäude mit maximal zwei Wohneinheiten, brauchen sie ebenfalls nicht aktiv werden. Nach Schätzungen des Verbandes sind von den Neuerungen mehr als eine halbe Million Haushalte betroffen. dpa/tmn


nord express West