Page 1

15. Mai 2013

Internet nordexpressonline.de

Inhalt Medaillen für schöne Blumen

Seite 2

TuS Hartenholm feiert Jubiläum Seite 5

Sie bilden das Organisations-Team des TuS Teutonia Alveslohe für das Jubiläum: Jochen Köhler (v.l.),Hans Hachmann, Ann-Christine Toll (alle drei Vorsitzende), Bert Krutzinna und Heike Hemme. Sie zeigen die Jubiläumsshirts, die in diesem Jahr verkauft werden. Foto isa

Tour de Ochs für guten Zweck Seite 7

Jubiläum steuert auf Höhepunkte zu

Rezepte für leckere Spargelgerichte Seite 10 Glasfaser im Amt Bramstedt-Land Seite 13 Tipps für Beauty und Wellness Seite 15

Vier Sonderseiten: Alles rund um das Glück der Erde Seite 19-22 Auflage: 90120 39. Jahrgang - Ausgabe 20 Kundencenter/Anzeigen 04551 / 90492

Lena Ruch Ihre Ansprechpartnerin für Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt Tel. 04192/8 99 0 33, Fax 94 04 Landweg 24, 24796 Bad Bramstedt

쮿 Alveslohe (isa) Das Jubiläumsjahr des TuS Teutonia Alveslohe steuert auf seine Höhepunkte zu. Am Sonntag, 2. Juni, soll es anlässlich des 100. Vereinsgeburtstages einen offiziellen Empfang geben. Am Sonnabend, 15. Juni, wird ein Ball veranstaltet. Beim Empfang im Bürgerhaus werden viele geladene Gäste erwartet. „Grundsätzlich gilt aber das Motto: Wer kommt, der kommt“, sagt Heike Hemme vom Organisationsteam. Sie hofft auf ein volles Haus. Die Feier beginnt um 11 Uhr. Es werden aber nicht nur Reden gehalten, sondern es soll auch ein Bühnenprogramm geben. So ist der gemischte Chor Alveslohe eingeladen, eine Kindertanzgruppe wird auftreten und auch Klaviermusik ist fest eingeplant. Für Exotik sorgt die Drachentanzgruppe des Vereins, die allerdings keine Choreografie zeigen wird. Dafür reicht der Platz im Bürgerhaus nicht aus. „Außerdem halten wir noch eine Überraschung in der Hinterhand“, erklärt Frau Hemme. Bewirtet werden die Gäste mit Leckereien vom Buffet. Für den Jubiläumsball sind bereits 160 Eintrittskarten verkauft worden, 300 könnten es insgesamt werden. Die Veranstaltung soll am 15. Juni um

20 Uhr in der Bürgerhalle beginnen. Als Live-Band wurde „Rockford“ aus Itzehoe engagiert, die unter anderem schon beim Kisdorfer Karneval aufgetreten ist. Ferner legt DJ FrontsStylerz auf, mit bürgerlichem Namen Kevin Meinke aus Alveslohe. „Er spielt Musik für alle“, meint der TuS-Vorsitzende Jochen Köhler. Besonders freut er sich auch über die bevorstehende Tanzshow des TuSTanzlehrers Daniel Benz sowie Christine Graf von der Tanzschule Graf in HenstedtUlzburg. „Die allein sind schon das Kommen wert“, verspricht Jochen Köhler. Tombola-Lose soll es beim Ball für einen Euro das Stück geben. Die Gewinne haben Firmen aus der Region gespendet. Hauptpreis ist ein Mietcabrio oder –auto für ein Wochenende. Ebenfalls zu gewinnen gibt es ein hochwertiges Fahrrad, Freikarten für das Alvesloher Freibad und vieles mehr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bis zum 31. Mai zum Preis von 15 Euro pro Stück. Erhältlich sind sie im Ort in der RaiffeisenbankFiliale, bei Top-Kauf, Bloomenstall und Zeitung Henning sowie im Gemeindebüro

und in der TuS-Geschäftsstelle. Ab dem 1. Juni sowie an der Abendkasse kosten die Karten 17,50 Euro. Ursprünglich hatte der TuS geplant, in seinem 100. Jubiläumsjahr 100 Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. Dieses Ziel war zu hoch gesteckt. „Wir sagen uns jetzt, dass Qualität vor Quantität steht“, sagt Hans Hachmann, der gemeinsam mit Jochen Köhler Vereinsvorsitzender ist. Unter anderem wurden bereits ein Neujahrsempfang, Kinderfasching, Hallenturniere sowie eine große Zumba-Party organisiert. In den nächsten Monaten folgen unter anderem noch ein JugendfußballPfingstturnier, für das sich schon über 30 Mannschaften angemeldet haben, eine Radtour um Alveslohe, ein Aerobic-Workshop und eine Herbstwanderung. Ein Glanzlicht für Kinder von 9 bis 13 Jahren dürfte das Sommercamp im Freibad vom 4. bis 7. Juli werden. Geplant sind Abende am Lagerfeuer, eine Nachtwanderung sowie viele Spiele. Genaue Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es auf der Internetseite des Vereins: www.tus-alveslohe.de.

Anmelden für den Spendenlauf 쮿 Henstedt-Ulzburg. Am Sonnabend, 8. Juni, findet wieder das kommunale Gemeindefest rund um das Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg statt. Der Förderverein Erlöserkirche führt im Rahmen dieser Veranstaltung erneut einen Spendenlauf durch. Der Termin ist laut Organisatoren zwar etwas ungünstig gelegen, dennoch hoffen sie darauf, viele Läufer, Helfer und Sponsoren zu finden, damit auch dieser Spendenlauf ein Erfolg wird. Die Anmeldeformulare für die Laufteilnehmer liegen bereits im Gemeindehaus und der Erlöserkirche aus und werden in den Gruppen verteilt. Am Spendenlauf sollen sich nicht nur Kinder und Jugend-

liche beteiligen, sondern auch Erwachsene oder Familien sind eingeladen. Gelaufen werden kann ab 14 Uhr, aber auch spätere Starts sind bis 17 Uhr möglich. Jeder Betrag ist hilfreich, denn das neue Gemeindehaus steht zwar, aber weitere Mittel sind erforderlich, beispielsweise um einen Aufzug einzubauen. Wie in den vergangenen Jahren kann die Laufleistung auf verschiedene Art und Weise gesponsert werden durch Zusage für einzelne Läufer pro Runde, Zusage für einen Pauschalbetrag für einen oder mehrere Läufer oder die Zusage für einen Festbetrag. In den vergangenen Jahren wurden zwischen 1.200 und 1.500 Runden gelaufen.


2

nord express Lokales

15. Mai 2013

Medaillen abgeräumt bei der Gartenschau

Rund um die Erdbeere 쮿 Bad Bramstedt. Am Donnerstag, 6. Juni, ab 15.30 Uhr ist Constantin Kaack vom Erdbeerhof Kaack in Fuhlendorf bei den Landfrauen aus Bad Bramstedt und Umgebung im Kaisersaal zu Gast. Er erzählt alles Wissenswerte „Rund um die Erdbeere“ und bringt auch kleine Köstlichkeiten mit. Auch interessierte Gäste sind eingeladen. Anmeldungen bei Angelika Scheiwe unter Telefon 04192/ 9971 oder bei Angela Menken, Telefon 04192/1492.

쮿 Hamburg/HenstedtUlzburg (csr) Mit der dritten Ausstellung „Vom Kap nach Casablanca“ in den Blumenhallen der Internationalen Gartenschau begann in der vergangenen Woche die blühende Sommersaison für Balkon und Terrasse. Die Gärtnerinnen und Gärtner stellten die ganze Produktvielfalt der exotischen und inzwischen heimischen Sommerblühern und Kräutern unter Beweis. Die Gärtnerei Schmuck aus Henstedt-Ulzburg regte mit vielen Beet- und Balkonpflanzen, Solitärpflanzen sowieAmpelpflanzen die Sinne der Besucher und der Jury gleichermaßen an und wurde dafür gleich mit einer großen Vielzahl an Medaillen und Preisen geehrt. Für ihre besonders qualitätsvollen Pflanzen und künstlerische Präsentation von Beet- und Balkonpflanzen erhielt die Gärtnerei Schmuck die höchste Auszeichnung, die vergeben wird: die Große Goldmedaille. Acht Goldmedaillen gab es unter anderem für Margeriten, Hochstämme oder Ampel-

pflanzen. elf Silbermedaillen für Lantanen, Hängepetunien, Geranien und viele mehr sowie eine Bronzemedaille für Verbenen. Norbert und Anja Schmuck sind jetzt besonders stolz, ihre Vitrinen um weitere 20 Medaillen auffüllen zu können. Bereits auf der IGA Rostock erhielten sie 9 Goldmedaillen. Auf der BUGA Schwerin waren es 18 Goldmedaillen, 9 Silber und 4 Bronzemedaillen

sowie eine Große Goldmedaille für ein großes Beet- und Balkonpflanzensortiment in hervorragender Qualität. In der sechsten, der 25 wechselnden Hallenschauen „ Über den Farbäquator“ vom 25. Mai bis 2. Juni wird die Gärtnerei Schmuck zusammen mit dem Gartenbauverband Nord inspirierende Präsentationen heimischer Pflanzen und gärtnerische Meisterwerke ausstellen.

Norbert und Anja Schmuck freuen sich über die bei der IGS erhaltenen Auszeichnungen. csr

Tipps zum Energiesparen

Trödelmarkt beim WZV Am Sonnabernd, 18. Mai, ist von 9 bis 12 Uhr wieder Trödelmarkt auf dem Recyclinghof des WZV in Schmalfeld. Das WZV-Team hat fleißig beim Sperrmüll aussortiert und die Trödelhalle mit vielerlei Brauchbarem gefüllt. Bücher, Geschirr, Möbel, Sportund Gartengeräte können zum kleinen Preis erworben werden. Die Einnahmen kommen dem Martin-Meiner-Förderverein zu Gute, der damit Jugend-und Umweltprojekte im Kreis Segeberg durchführt. Der Landfrauenverein Schmalfeld sorgt für Verpflegung. Die Besucher können sich auf warme Getränke und selbstgebackene Kuchen freuen. Im März hatte sich: Zimmermann Sören Hansen seiner Walz beim Trödelmarkt Schuhe für seine Wanderung in das heimische Niebüll ausgesucht. Foto privat

nord express IMPRESSUM Geschäftsführer Christian T. Heinrich Verlag/Kundencenter C. H. Wäser KG, GmbH & Co., 23795 Bad Segeberg, Hamburger Straße 26, 04551/90492 Geschäftsstellen 24568 Kaltenkirchen, Schulstraße 13, 04191/72260-0, Fax 72260-19; 24576 Bad Bramstedt, Landweg 24, 04192/3031, Fax 9404 Redaktion 04551/90430, Fax 90477, (redaktion@nordexpress-online.de) Birgit Panten (pa) 90466 (verantwortlich), Norbert Rochna (nor) 90455, Nicole Scholmann (nib) 90444 Anzeigen/Vertrieb Thorsten Dücker Verlagshausleiter Anzeigen Bad Segeberg u. Umgebung: Sven Kronemann (04551/90415), Torben Fritsch (04551/90416); Anzeigen Kaltenkirchen und Umgebung: Martin Sponholz (04191/72260-13); Katrin Schaupp (04191/ 72260-15) Anzeigen Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt: Lena Ruch (04192/899033) Anzeigenpreise Es gilt die Preisliste 55 vom 1. Januar 2013. Anzeigenannahme über Telefon ohne Haftung. Druck Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG, GmbH & Co., Postfach 1111, 24100 Kiel. Der nord express erscheint einmal wöchentlich und wird kostenlos verteilt. www.nordexpress-online.de

쮿 Alveslohe. Der Ortsverband der Grünen in Alveslohe lädt am Donnerstag, 16. Mai, zu einer Veranstaltung ein, in der es noch einmal um Energieeinsparmöglichkeiten geht. Schon die erste Veranstaltung dieser Reihe, in der die Verbraucherzentrale über Energieeinsparmöglichkeiten im Haushalt informierte, war sehr gut besucht und die Anwesenden konnten viele interessante Tipps mitnehmen, wie sie Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen können. Diesmal stehen Energieeinsparungen beim Bauen und Sanieren im Vordergrund. Drei interessante Themenblöcke werden geboten: „Energiesparendes Bauen und Sanieren - EnergieEinspar-Verordnung 2009 Darauf müssen Sie achten!" Informationen und Tipps gibt Jens Olaf Nuckel, Architekt und Energieberater. Darüber hinaus geht es um neue und bewährte Wege zu heizen, Fördermittel für energieeffiziente Technologien eine Zukunft mit Visionen. Das dritte Thema des Abends lautet „Bio-Energie-Dorf Alveslohe - von der Vision zur Umsetzung", hierüber haben sich Volker Loock und Michael Nuckel Gedanken gemacht und freuen sich auf einen Austausch mit den Besuchern. „Sie erhalten an diesem Abend viele praktische Tipps und Informationen", verspricht Karin Peters, Fraktionssprecherin der Grünen in Alveslohe. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet im Clubraum des Bürgerhauses statt, der Eintritt ist frei.

Erster Nachwuchs bei den Störchen 쮿 Großenaspe. Zur großen Freude hat sich bei den in den Wildparkgehegen lebenden Weißstorchpaaren Nachwuchs eingestellt. Zwei kleine Storchenküken in einem der drei Bodennester am Storchenteich und ein Küken in einem weiteren Nest sind geschlüpft. Die Eekholter Störche brüten zwar wie in jedem Jahr, aber zurzeit lässt sich noch nicht abschätzen, wie viele Küken schlüpfen werden. Die Eier sind teilweise in Nester mit Schnee gelegt worden, es fehlte an wärmendem Nistmaterial wie Moos und Pfeifengras. Die anhaltende kalte und feuchte Witterung hat sowohl den Störchen als auch den Eiern zugesetzt. Nach genau 32 Tagen Brutzeit schlüpften die Jungstörche und wollen gut umsorgt sein. Mit kleinen Fischen und Fleischbrei bieten die Tierpfleger drei Mal am Tag schnabelgerechtes Futter an, das von den Alttieren aufgenommen und an die Jungen verfüttert wird. Die Futtergabe wird in der nächsten Zeit auf vier bis fünf Mal täglich gesteigert, da der Nahrungsbedarf der Jungstörche stetig ansteigt und sie schnell wachsen müssen. Aus einem zarten Küken von anfangs etwa 60 Gramm wird in dieser umsorgenden Obhut in sechs bis acht Wochen ein stattlicher Vogel mit einem Gewicht von drei bis vier Kilogramm. Bereits Mitte August treten auch

Schwer haben es in diesem Jahr die Störche in Eekholt bei der Aufzucht ihres Nachwuchses.

die Jungstörche ihren langen Flug in den Süden an. Auf dem Wildparkgelände brüten außerdem Wildstörche, aufgrund der lang anhaltenden kalten Witterung aber auch sehr verspätet. Es kann noch ein wenig dauern, bis hier Nachwuchs erwartet werden kann.

Küken zum Streicheln wird es in Hüttblek wieder für die jüngsten Besucher geben. Foto privat

Informationen bei Geflügelzüchtern 쮿 Hüttblek. Am Pfingstsonnabend, 18. Mai, ab 15 Uhr, öffnen die Hüttbleker Rassegeflügelzüchter und -Preisrichter Elke und Ingolf Jungnickel (Hüttmannsweg 2 B,) wieder ihre Zucht- und Parkanlage für alle Tierliebhaber. Zu bewundern sind fünf Fasanenrassen, Zwerghühner, zehn verschiedene Taubenrassen und Kanarienvögel. Erfahrene Züchter aus ganz Norddeutschland, speziell auch aus den Nachbarvereinen Kaltenkirchen und Bad Segeberg, sind eingeladen. Sie geben fachkundige Auskunft über eine problemlose Rassegeflügelhaltung und

-anschaffung zu einer wirklichen, echten Biohaltung im eigenen Garten. Besonders eingeladen sind Familien mit Kindern, wieder gern erwartet von Streicheltieren, Seidenhühnern und Taubenbabies. Als Geschenk zum Mitnehmen gibt es diesmal verschiedene bunte Rassegeflügelsticker zum Aufkleben. Eintritt, Speisen und Getränke sind frei. Um eine Spende für die Deutsche Kinderkrebsstiftung wird gebeten. Im vergangenen Jahr kamen so von 80 Besuchern gut 300 Euro zusammen, die der Stiftung überwiesen wurden.

Wir suchen ein neues Zuhause! Tierschutzverein Westerwohld e.V.: 04193/91833, www.tierheim-henstedt-ulzburg.de

Wer gibt der freundlichen elfjährigen Mischlingshündin Fanta ein neues liebevolles Zuhause?

Das Katzenpaar Dolly und Diva ist neun Monate alt und wird nur zusammen an einen Haushalt vermittelt.

Die vierzehn Monate alte Mischlingshündin Lilly wird als Familien- und Zweithund vermittelt.


Lokales nord express

15. Mai 2013

3

Mottokisten für Kinderpartys 쮿 Hitzhusen (gug) Steht mal wieder ein Kindergeburtstag oder eine andere Feier an, an der auch die Kinder ihren Spaß haben sollen? Fehlt es an Zeit oder Ideen dafür? Dann sollte man sich an Annette Kölln, Forellenweg 24, wenden. Bei ihr gibt es mit „Kokolores aus der Kiste“ eine Menge Einfälle für ein gelungenes Fest. Mottopartys sind beliebt bei Kindern, aber wer hat schon für eine geplante Ritterschlacht Rüstungen und Schwerter bereit oder für einen Zirkusauftritt Einfälle für passende Spiele? Da kann eine Kinderfeier schnell ein aufwändiger und teurer Spaß werden, denn am Ende brauchen die Gastgeber viele Dinge nie wieder. Annette Kölln hat Mottokisten zusammengestellt mit allem „Kokolores“, den man für so eine Feier braucht. Bei ihr können Kunden aus acht verschiedenen Mottokisten wählen und da ist mit Sicherheit für alle kleinen Gäste etwas dabei, egal ob für Jungen

die Science-FictionFans kommen auf ihre Kosten mit der Sternenkrieger-Kiste, dabei spielen auch die Väter bestimmt gerne mit. Die Kostüme sind teilweise selbst genäht und die Spielutensilien liebevoll in Handarbeit gemacht, alles ist thematisch aufeinander abgestimmt. Annette Kölln hat immer wieder neue kreative Ideen. Oft und gerne spielen die Kinder nach so einer Annette Kölln aus Hitzhusen inmitten ihrer verschiedenen Kokolores- Mottoparty das ErlebKisten. Den Wampa, ein Eismonster, den sie im Arm hält, hat sie selber te noch tagelang nach. Jeweils für drei genäht. Er gehört in die Sternenkrieger-Kiste. Foto gug Werktage werden die oder Mädchen. Die Hitzhuse- schluss wird wild auf dem Kokolores-Kisten verliehen, nerin hat alles bis ins Kleinste Blocksberg getanzt. Mit der Informationen gibt es unter für die Feiern geplant und in Piratenkiste kann ein Schatz www.kokolores-aus-der-kisdie Kisten gepackt: Dekorati- gefunden werden und als Rit- te.de . Unter dieser Internetonsmaterial, Kostüme, Spiel- ter gilt es einen Drachen zu adresse können Interessenten anleitungen, Bastelvorlagen besiegen. Bezaubernde Spiele auch passende Einladungswarten in der Kiste für die karten herunterladen und es und Urkunden. gibt Links für leckere Rezepte So gibt es zum Beispiel eine Prinzessinnen und Elfen. Ein Renner ist auch immer für Kinderfeste. Kontakt unHexenkiste mit magischen Spielen, Fragen für eine He- wieder für alle Feier-Gelegen- ter 04192/9060077 oder 0173xenprüfung, und zum Ab- heiten die Zirkuswelt. Auch 8822877.

Angebote in der Schuhkiste 쮿 Kaltenkirchen (spz) Anfang April hat im Herzen Kaltenkirchens, direkt gegenüber der Rossmann-Filiale, ein neues Geschäft eröffnet. „Die Schuhkiste“ von Inhaber Robert Fuchs und seiner Ehefrau Anne bietet ihren Kunden nicht nur ein umfassendes Sortiment an Kinderschuhen, sondern verfügt auch über ein interessantes Angebot an Wohlfühlschuhen der Marke Birkenstock für Damen, Herren und Kinder. Das Ehepaar Fuchs ist sicherlich vielen Kunden bereits durch ihr ehemaliges Geschäft „Anne’s Schuhkiste“ in Henstedt-Ulzburg bekannt. Zurzeit gilt in der „Schuhkiste“ ein besonderes Angebot. Auf alle im Laden vorrätigen Birkenstock-Schuhe der aktuellen Sommerkollektionfür Damen, Herren und Kinder wird ein 10-prozentiger Rabatt gewährt. Wer auf der Suche nach Sandalen, Halbschuhen, Gummistiefeln und Hausschuhen für seine Sprösslinge ist, trifft in der „Schuhkiste“ auf eine große Auswahl an hochwertigen Markenschuhen in den Größen von 17 bis 42. Zum Service gehört selbstverständlich auch, dass das geschulte Verkaufspersonal mit Hilfe einer Messtreppe zunächst die exakte Größe der Kinderfüße ermittelt, damit der neue Schuh auch garan-

Badesaison in Wiemersdorf 쮿 Wiemersdorf. Am Sonnabend, 18. Mai, um 14 Uhr startet das Freibad Wiemersdorf im Großenasper Weg mit unveränderten Preisen in die Badesaison. Das bewährte Personal freut sich laut Bürgermeister Gerhard Jörck auf viele Gäste in den beheizten Warmwasserbecken. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder Jahreskarten mit Schlüsseln, die das Baden außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten ermöglichen. Dazu sollte das Personal vor Ort angesprochen werden.

Auftritt jetzt als Duo

Anne Fuchs gewährt ganz aktuell ihren Kunden beim Kauf von in der „Schuhkiste“ vorrätigen Birkenstock-Schuhen einen Preisnachlass von 10 Prozent. Foto spz

tiert wie angegossen passt. Am Wochenende 25. und 26. Mai, wenn in Kaltenkirchen die Gewerbemesse mit verkaufsoffenen Sonntag stattfindet, wird auch „die Schuh-

kiste“ jeweils bis 17 Uhr für ihre Kunden geöffnet haben. Kontakt: „Die Schuhkiste – Kinderschuhe & mehr“, Holstenstraße 8. Telefon 041919525810.

쮿 Henstedt-Ulzburg. Anlässlich einer Veranstaltung bei der vorletzten Kunst- und Kulturwoche lernten sich Ruth Venediger und Joachim Streitel kennen; sie als Liedermacherin, er als Jazzpianist; beide traten bisher vorher nur als Solisten auf. Nun treten sie am 21. Mai als Duo auf. Bekannte langsamere Blues-Stücke und schnellere Songs im Boogie-WoogieRhythmus wechseln sich ab. Zusätzlich werden Solo-Interpretationen von Ruth Venediger geboten. Auftrittsort ist das Aurora, Beginn 20.30 Uhr. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

Schnäppchenpreise noch diesen Monat 쮿 Kaltenkirchen (spz) Der Countdown läuft. Nur noch kurze Zeit, genauer gesagt bis Freitag, 31. Mai, hat das Fachgeschäft für Büro- und Schulbedarf Kraubu seine Geschäftsräume an der Holstenstraße 13 a für seine Kunden noch geöffnet. Dann beginnt der Umzug an die Carl-ZeissStraße 22 a, wo ab Juli Thomas Köbbert und Ehefrau Sylvia mit neuem Konzept das Kaltenkirchener Traditionsunternehmen fortführen werden. Zukünftig wird die Betreuung von Firmenkunden weiter ausgebaut. Über den hauseigenen Online-Shop haben Gewerbetreibende die Möglichkeit, rund um die Uhr aus einem riesigen Produktangebot zu wählen. Gern werden aber auch persönlich, per Telefon (04191/3636), Fax

(04191/88959) und per E-Mail (info@kraubu.de) die Bestellungen entgegengenommen. Dank enger Zusammenarbeit mit namhaften Lieferanten können Kunden in ganz Deutschland in kürzester Zeit und zu günstigen Konditionen mit Waren rund um den Büroarbeitsplatz beliefert werden. Dies gilt selbstverständlich auch während der Umzugsphase in die neuen Geschäftsräume. Bis diese bezogen werden können, findet bis Ende Mai im alten Geschäft an der Holstenstraße ein Räumungsverkauf statt. Hier kommen Schnäppchenjäger voll auf ihre Kosten. Bei Rabatten bis zu maximal 70 Prozent bei einigen Warengruppen bereitet das Einkaufen bis zum Ende des Monats besonders viel Thomas und Sylvia Köbbert freuen sich auf den Umzug ihres Unternehmens Kraubu in das Gewerbegebiet. Foto spz Vergnügen.

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt u. Umgebung,Tel. 04191/7 22 60-13, Fax -19


4

nord express Lokales

15. Mai 2013

Kindern die Wildtiere näher gebracht 쮿 Kisdorf (gug) Im Frühling lebt die Natur wieder auf, das ist die Zeit, in der die Wildtiere und Vögel ihre Jungen bekommen und aufziehen. Nicht nur ihre natürlichen Feinde machen ihnen ein Überleben schwer, auch Hunde, Katzen und der Mensch, der oft aus falsch verstandener Tierliebe kleine Tiere, bei denen kein Muttertier in der Nähe zu sehen ist, mit nach Hause nimmt. Gisela Kröger, Tierärztin in Kisdorf, hat es sich zur Aufgabe gemacht, bereits Kinder in der Grundschule über Wildtiere und ihre Lebens- und Verhaltensweisen aufzuklären. Seit mehreren Jahren kommt sie jeden Frühling in die Grundschule Kisdorf und erzählt den Erstklässlern etwas über das Leben der Wildtiere. „Kinder finden dieses Thema immer wieder spannend und hören interessiert zu. Zuhause erzählen sie es dann Eltern und Geschwistern, und wenn sie ein Jungtier draußen sehen, erinnern sie sich an das Gelernte und lassen die Tiere in Ruhe“, erzählt Gisela Kröger. In zwei Unterrichtsstunden erklärte sie den Kindern, was sie in der Setz- und Brutzeit der Tiere beachten müssen und wie sie sich verhalten können, um den Tieren zu helfen. Erstaunt waren die Kinder darüber, dass der einzige Schutz der Rehkitze ihr fehlender Eigengeruch ist und sie den ganzen Tag über reglos im Gras liegen. Einem Beutegreifer fällt das kleine Tier gar nicht auf, ein Hund würde einfach daran vorbeilaufen. „Deshalb darf man ein Kitz

Tierärztin Gisela Kröger erklärte den Kindern der Klassen 1a und 1b sowie den Lehrerinnen Regina Bethlau und Maike Böker allerhand Wissenswertes über die Wildtiere. Fotos gug

auch nicht anfassen, weil es dann den Geruch des Menschen annimmt. Raubtiere können es dann wittern, und von der Rehmutter wird es gemieden, weil sie den Geruch von Menschen mit Gefahr verbindet. Damit ist das kleine Reh dem Tod geweiht“, erklärte die Tierärztin den Kindern. Besser ist es, das kleine Tier mit Grasbüscheln wegzutragen und an den Rand zu legen, will man es etwa vor einer Mähmaschine in Sicherheit bringen. Ist das Muttertier verstorben, sollte man das Kleine mitnehmen und wenn möglich zu einer Wildtieraufzucht-Station bringen. Sollte jemand mit so einem Kitz zu ihr in die Praxis kommen, hat Tierärztin Kröger Kolostralmilch (Erstmilch) von der Ziege, um es zu versorgen. Wichtig ist es, die Wildtiere wieder

auszuwildern, man kann sie nicht als Haustiere halten. Die männlichen Rehe werden oft aggressiv den Menschen gegenüber. Genauso wie die Hasen, auch sie verhalten sich dem Menschen gegenüber angriffslustig. Bei ihnen ist die Aufzucht noch schwieriger. Nur zwei Mal am Tag kommt die Häsin vorbei, um die schon völlig fertig entwickelten Jungen zu säugen, ihre Milch ist ungeheuer gehaltvoll. Oft werden im Frühling auch kleine Vögel gefunden, meist sind sie aus dem Nest gefallen, man kann sie ohne Schwierigkeiten anfassen und dorthin zurücklegen. Vögel verfügen über keinen ausgeprägten Geruchssinn und nehmen ihre Jungen ohne Probleme wieder an. „Dabei muss man aber unterscheiden zwischen Nestlingen und Ästlingen“, meinte Frau Kröger

Gisela Kröger mit Feline, einem sieben Wochen alten Eichhörnchen, das sie gerade aufzieht.

zu den Kindern. „Nestlinge gehören noch ins Nest und Ästlinge sind voll befiedert, sitzen auf den Ästen und fallen auch schon mal runter, das macht ihnen aber nicht viel aus, die Altvögel sind immer in der Nähe. Eine echte Gefahr für die kleinen Vögel sind dann freilaufende Haustiere, deshalb gehören Hunde in der Brut- und Setzzeit vom 1. April bis 15. Juli an die Leine und Katzen sollten im Haus gehalten werden. „Sehr oft kommen Leute mit Igeln zu mir in die Praxis. Die kleinen Stacheltiere sind meistens voll mit Parasiten wie Flöhen, Zecken und Wür-

mern und davon krank, sie husten und niesen dann und rollen sich auch nicht mehr ein“, so die Tierärztin. Mit ein paar Arzneien und guter Pflege zu Hause kann man die stacheligen Gesellen dann nach ein paar Tagen in die Freiheit entlassen, möglichst da, wo man sie gefunden hat. Zum Schluss zeigte Gisela Kröger den Kindern noch etwas ganz Besonderes: ein junges Eichhörnchen, das sie gerade zusammen mit einem ebenso jungen männlichen Tier bei sich zu Hause aufzieht. Die beiden sind wahrscheinlich aus ihrem Kobel gefallen oder gestoßen wor-

den und die Mutter hat sie nicht wiedergefunden. „Sie sind jetzt sieben Wochen alt und wiegen um die 120 Gramm. Mit zwölf Wochen sind sie alt genug, um sie in die Freiheit zu lassen, dann bringen sie 400 Gramm auf die Waage“, so Kröger. Bis dahin müssen sie alle zwei Stunden gefüttert werden und noch viel lernen. Selbst Nüsse knacken müssen sie üben, nach nur einer Nuss sind die Kleinen schrecklich müde. „Zurzeit spielen sie gerne mit uns verstecken auf dem Sessel, das finden sie richtig witzig“, erzählte die Tierärztin den Kindern.


Lokales nord express

15. Mai 2013

5

TuS-Jubiläum wird Dorffest 쮿 Hartenholm (pa) Der Countdown läuft. Noch knapp 100 Tage dauert es, bis der Turn- und Spielverein (TuS) Hartenholm sein 100jähriges Jubiläum mit einem großen Dorffest feiern wird. „Wir hoffen, dass alle Hartenholmerinnen und Hartenholmer dabei mitmachen“, sagt Ragnar Duborg, amtierender Vereinsvorsitzender und Mitglied des Festausschusses. Diesem gehören Frederike Petersen-Lund, Rita LübkeHahn, Anke Rickert, Marc Oldenburg und Martina Westheide an. Genau ein Jahr vor der Jubiläumsfeier in diesem August hatte die Gruppe erstmals einen verschlüsselten Hinweis auf den runden Geburstag mittels einiger Transparente gegeben. Mittlerweile ist es wohl allen Bürgerinnen und Bürgern klar, wer da nach den Sommerferien feiern möchte. Sportlicher Auftakt für alle ist die beliebte Veranstaltung „Hartenholm bewegt sich“, die am Sonntag, 2. Juni, 11 Uhr am Sportplatz startet - in diesem Jahr allerdings in der Jubiläumsversion. Das längste Staffelholz der Welt - notariell beglaubigt - soll aus dem Archiv geholt werden. Dieses war vor 25 Jahren zum 75jährigen Vereinsbestehen bei einem Staffellauf durch das Moor eingesetzt worden. Nun soll der mit Griffen ausgestattete Balken von Teams aus Vereinen und Verbänden des Dorfes über eine vier Kilometer lange Strecke gebracht werden. Die vier Läufer aus jedem Team treten an gegen Sportlerinnen und Sportler der TuSSparten. Diese werden aus Gründen der Fairness allerdings unter verschärften Bedingungen an den Start gehen und müssen Bälle mitführen,

Heute: Stammtisch zu Energiethemen 쮿 Bad Bramstedt. Um den CO2-Ausstoß zu vermindern und die Heizkosten zu senken, ist Wärmedämmung das Gebot der Stunde. Der Energiestammtisch Bad Bramstedt hat heute ab 19 Uhr die Kaltenkirchener Architektin und Energieberaterin Iris Thyroff-Krause eingeladen, die zum Thema „Wärmedämmung: Na, wie geht’s altes Haus?“ im Restaurant „Zum Bramstedter Wappen“ sprechen wird. Sie will aufklären, was wirklich nützlich ist, denn nicht alles, was an Wärmedämmung angepriesen wird, sei umweltpolitisch sinnvoll oder für den Nutzer zuträglich. Durch eine sinnvolle Wärmedämmung ließen sich nicht nur die Heizkosten senken, sondern auch der Wert der Immobilie steigern und die Bausubstanz schützen, weiß die Architektin. Dank der Projektförderung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie kann die Verbraucherzentrale dem Energiestammtisch diesen Vortrag kostenlos anbieten.

Anmelden für Reise nach Köln 쮿 Seth/Oering (nib) Der Landfrauenverein SethOering plant eine viertägige Reise nach Köln und Düsseldorf vom 12. bis 15. September. Es sind Stadtführungen, eine Rheinschiffahrt und der Besuch des Schokoladenmuseums vorgesehen. Weitere Infomationen und Anmeldungen bis 31. Mai bei Hannelore Geue unter Telefon 04194 -1297 ab 18 Uhr.

Frederike Petersen-Lund (v.l.) Anke Rickert, Ragnar Duborg, Marc Oldenburg und Rita LübkeHahn sowie Martina Westheide (nicht auf dem Foto) bilden den TuS-Festausschuss. Foto pa

in Gummistiefeln laufen oder Sportgeräte transportieren. Reiter, Skater oder Boßler sind in diesem Jahr nicht am Start. Wohl aber Radfahrer, denen eine zwölf oder 20 Kilometer lange Strecke angeboten wird. Für alle Beteiligten gibt es unterwegs Erfrischungsstationen und für die Staffelläufer hoffentlich viele Zuschschauer an der Strecke zwischen Moor- und Scheideweg, Dorfstraße und Sportplatz. Nach der Bewegung gibt es in gewohnter Form ein geselliges Miteinander am Sportlerheim. Der offizielle Festkommers wird am Donnerstag, 15. August, mit geladenen Gästen und Ehrungen in der Gerhard-Lawerentz-Mehrzweckhalle stattfinden. Der Jubiläums-Veranstaltungsreigen ist zwischen dem 16.

und 24. August geplant. Unter dem Motto „Laut und bunt“ soll es am Freitag, 16. August, ab 15.30 Uhr einen MusikMove durch den Ort geben. Daran schließt sich ein KidsTurnier an, bei dem an vierschiedenen Stationen Aufgaben zu bewältigen sind. Die Sieger der jüngeren Gruppe werden anschließend geehrt, die Jugendlichen abends ab 20 Uhr bei der Jugenddisco für die Altersgruppe 10 bis 16 Jahre mit jeder Menge Musik, Tanz und Wii-Kontest. Ein Hobbyhandwerkermarkt im Dorfhaus läutet den Sonnabend ein, nach dem Mittag stellen sich die Sparten mit Modenschau und Spielszenen vor. Auf dem Sportplatz gibt es ab 15 Uhr Spiel ohne Grenzen, „Dosenmucke“ zum Ausklang. Ein Gottesdienst bildet den Auf-

takt am Sonntag, 18. August. Danach wird „Menschenkicker“ gespielt, und das Laufabzeichen kann erworben werden. Damenfußball und Kaffeetafel folgen am Nachmittag. „Wir kommen in chic“ lautet das Motto für den Festball in der Mehrzweckhalle am Sonnabend, 24. August, ab 20 Uhr. Die Band Junk Food wird zum Tanz aufspielen, auch ein DJ sorgt für Hits und Oldies . Dazu gibt es ein attraktives Beiprogramm. Eintrittskarten dafür wird es im Vorverkauf geben. „Wir wünschen uns ein richtig schönes Dorffest für Menschen aller Altersgruppen - egal ob Mitglied im Verein oder nicht“, sagen die Organisatoren und wissen, dass bis zum Startschuss noch viel Arbeit auf sie wartet.

Schuhe für den Jüngsten 쮿 Bad Bramstedt (osp) „Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“, behauptet der Volksmund. Ob das tatsächlich so ist, muss Elektroingenieur Dr. Martin Wisy in nächster Zeit unter Beweis stellen. Denn auf ihn als neuem Jüngsten der Bramstedter Fleckensgilde von 1560 kommen harte Zeiten zu. Der 52-Jährige muss sich zunächst mit Handlangerarbeiten langsam in der GildeHierarchie hocharbeiten, bevor er als Öllermann die oberste Stufe erreicht hat. Eine dieser Arbeiten besteht darin, bei den Inspektionsgängen durch die Stadt an vielen Stationen Gildegeist auszuschenken - und mitzutrinken. Offizieller Beginn des traditionellen Gildefestes, mit dem an die Fleckensbefreiung Bramstedts aus der Leibeigenschaft des Grafen von Kielmansegg vor mehr als 300 Jahren erinnert, ist der Gottesdienst am Pfingstsonntag. Der Pfingstmontag führt den Gildevorstand durch das Kurgebiet. Am nächsten Tag wird die Tour durch die Geschäfte der Stadt fortgesetzt. Eine Tradition in der Tradition wurde 1982 begründet: Damit der Jüngste für seinen Einstieg in den Vorstand der Fleckensgilde standesgemäß zu der „swatten Kledage“

Ingrid Möck erhielt vom Jüngsten Dr. Martin Wisy (Mitte) Blumen, Inhaber Thomas Forck eine Buddel Klaren. Foto osp

passendes Schuhwerk tragen kann, das ihm auch nach vielen Kilometern Fußmarsch und diversen Tänzen keine Blasen beschert, hatte der damalige Inhaber des gleichnamigen Schuhgeschäftes, Otto Möck, den Jüngsten ein Paar Schuhe spendiert. Diese Tradition führt der heutige Inhaber Thomas Forck fort. Dazu gehört auch, dass der Jüngste in origineller Bekleidung zum Anpassen der Schuhe erscheint. Martin Wisy entschied sich für wind- und wetterfeste Segler-Kleidung. Eine weitere Aufgabe, bei der der Jüngste Humor und Fantasie unter Beweis zu stel-

SovD Ausfahrt ins Blaue 쮿 Oering (pjm) Der Ortsverband Oering des Sozialverbandes Deutschland bietet am Sonnabend, 25. Mai, eine Planwagenfahrt ins Blaue. Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Feuerwehrhaus Oering. Die Teilnahme kostet 14,50 Euro für Mitglieder und 17,50 Euro

für Gäste. Anmeldungen nehmen bis zum Freitag, 17. Mai, in Oering Marlene Möller unter Telefon 04535/8840, Hilde Schadwinkel unter 04535/ 8200 und Hilde Krüger unter 04535/1285 sowie in Itzstedt Wilfried Erich unter 04535/ 8706 entgegen.

len hat, ist am Pfingstmontag zu erledigen. Dann muss er nicht nur den Vorstand, sondern auch die vielen schon wartenden Gildebrüder morgens um 8 Uhr mit einem originellen Gefährt auf dem Bleeck vor dem Kaisersaal überraschen. Mit einem wassergefüllten Anhänger, auf dem ein Kanu schipperte, hatte zuletzt Andre Bohnensack die Gilde verblüfft. Ob der zweifache Familienvater Wisy das mit einer Segeljacht toppen wird, darüber kann nur spekuliert werden. Denn wie immer unterliegt dieser Auftritt der höchsten Geheimhaltungsstufe

Ministerpräsident kommt heute 쮿 Bad Bramstedt. Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Torsten Albig, ist heute in der Rolandstadt zu Gast. Am Beginn des Besuches gibt es den Eintrag in das „goldene Buch“ der Stadt um 16.30 Uhr im Saal des Schlosses. Hier findet zeitgleich eine Ausstellung des Deutschen Bundestages statt, so dass interessierte Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit haben werden, den Ministerpräsidenten zu treffen. Dann geht es in den „Kai-

sersaal“ zu einer öffentlichen Veranstaltung, auf der der Ministerpräsident Fragen beantwortet, die in Vorbereitung des Besuches aus der Bad Bramstedter Bevölkerung gesammelt wurden. Wenn es das Wetter erlaubt, wird Albig auf dem Bleeck einen Informationsstand der Bad Bramstedter SPD besuchen, um das direkte Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen, bevor es für ihn zum nächsten Termin nach Hanerau geht.

Natur- Wanderung im Erholungspark 쮿 Kaltenkirchen (pjm) Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Monika Weber bietet zwei Exkursionen in und um Kaltenkirchen an. Am Sonnabend, 18. Mai, und am Donnerstag, 23. Mai, ist sie von 14 bis 16 Uhr „Unterwegs im Freizeit- und Er-

holungspark Kaltenkirchen mit Besichtigung des NABUSchmetterlingsgartens“. Neben dem Schmetterlingsgarten werden Flora und Fauna auf dem Weg vorgestellt. Die Teilnahme an der Exkursionen kostet 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder.

Treffpunkt ist der AKNBahnhof an der Holstentherme in Kaltenkirchen. Anmeldungen nehmen die Volkshochschule Kaltenkirchen unter Telefon 04191/91760 und die Exkursionsleiterin unter Telefon 04191/956179 entgegen.


Das Schaufenster für die Region Kaltenkir chen, Henstedt-Ulzbur g & Bad Bramstedt

Jusos informieren zur Wahl 쮿 Kaltenkirchen. Am Donnerstag, 16. Mai, informieren die Kaltenkirchener Jusos ab 18 Uhr im Bürgerhaus Jungwähler über den Ablauf der Kommunalwahlen

Frühstück mit Pfadfindern Einfach mal Danke sagen: Bischöfin Kirsten Fehrs und der Altholsteiner Propst Stefan Block haben mit den Pfadfindern zusammen in ihrem Quartier auf dem Kirchentag in Hamburg gefrühstückt. 730 Jugendliche aus dem Ring evangelischer Gemeindepfadfinder waren als Helfer in Hamburg tätig, darunter auch 28 aus Henstedt-Ulzburg und 15 Jungen und Mädchen aus Kaltenkirchen. Der 16-jährige Jan Bundtzen aus Henstedt war auf dem Kirchentag im Kongresszentrum eingeteilt. Dort in der Verpflegungshalle gab er Essen für unzähligen Helfer aus.

„Die sechs Stunden Schichten waren schon anstrengend, besonders das lange Stehen“, erzählte der Pfadfinder. „Das ist absolut Spitze! Überall auf dem Kirchentag sind freundliche Pfadfinder, die man ansprechen kann“, betonte Bischöfin Fehrs begeistert. Auch Propst Stefan Block zeigte sich beeindruckt davon, wie die Jugendlichen anpackten, so wie Simon Brose (19) und Dennis Arns (24) aus Kaltenkirchen. Am Fischmarkt waren sie an der großen Bühne im Einsatz. Sie bauten auf und ab und kümmerten sich um die Gäste. Foto privat

am 26. Mai. So wird über Briefwahl, Anzahl der Stimmen, Stimmzettel und Gültigkeit von Stimmen informiert. Außerdem stehen Stadtvertreter zu Gesprächen bereit.


Lokales nord express

15. Mai 2013

7

Radeln für den guten Zweck 쮿 Bad Bramstedt (gug) Die Gegend rund um Bad Bramstedt lädt in besonderer Weise zum Radfahren ein. Grüne Wiesen, sanfte Auen, viel Wald finden die Radler vor. Viele ländliche Wege und Brücken machen das Radfahren zu einem besonderen Vergnügen. Leider ist der bauliche Zustand einiger Brücken bedenklich und eine Sanierung teuer. So auch bei der Alfred-Warnemünde-Brücke, sie liegt im Süd-Osten der Stadt und führt über die Schmalfelder Au. Das Geländer ist zu niedrig und in einem schlechten Zustand. Wegen der vielen Auen und der großen Anzahl von Brücken kostet die Sanierung die Stadt Bad Bramstedt viel Geld, was sie nicht hat. Deshalb haben Monika Dethlefs vom Friesencafé und Hans-Peter Zarp die Fahrradrally „Tour de Ochs“ als radelnde Initiative zur Sanierung der Brücke ins Leben gerufen. In den vergangenen vier Jahren nahmen immer rund

Die Initiatoren der „Tour de Ochs“, Hans-Peter Zarp und Monika Dethlefs vom Friesencafé, freuen sich auf viele Radwanderer, die Lust auf eine Rallye haben und damit helfen, eine der schönen Brücken über die Schmalfelder Au zu retten. Foto gug

40 Radfahrer daran teil. Am Sonnabend, 18. Mai, um 14 Uhr geht es los zur mittlerweile fünften Tour de Ochs. Treffpunkt ist vor dem Friesencafé, Birkenweg 23, um 13.30 Uhr. Die Fahrradtour führt über eine Etappenlänge von 25 Kilometern durch das schöne

Auenland von Bad Bramstedt nach Schmalfeld. Zwischendurch gilt es für die Teilnehmer immer wieder Aufgaben über Natur und Landschaft zu beantworten und Rätsel zu lösen, die sich Hans-Peter Zarp ausgedacht hat – eben eine Schnitzeljagd für Er-

Die Rabattoffensive nutzen 쮿 Kaltenkirchen (ach) Im Kaltenkirchener Modehaus Tatex an der Kieler Straße startet ab sofort eine große Rabattoffensive. Noch bis Sonnabend, 1. Juni, gibt es erhebliche Preisnachlässe auf zahlreiche Bekleidungsstücke aus dem gewaltigen Sortiment. „Beim Kauf eines Anzugs gewähren wir 30 Euro, eines Sakkos 30 Euro und einer Hose 10 Euro Rabatt“, verspricht Tatex-Mitinhaber Hadi Tatari. Darüber hinaus wurde die hauseigene Kollektion „Tatari-Design“ erweitert. Künftig haben Tatex-Kunden die Auswahl zwischen drei Modellinien: die Modellinie „blue cut“ steht für klassische Anzüge aus reiner Schurwolle in exzellenten Passformen. Die Modellinie „slim cut“ soll vor allem figurbewusste Käufer ansprechen, die Wert auf modische- jugendliche Schnitte legen. Tatari: „Diese Linie ist vor allem bei jungen Berufsanfängern sehr beliebt.“ Und bei der Modellinie „red cut“ handelt es sich um Premiumprodukte aus feinsten Stoffen nach Vorlagen des italienischen Modedesigners Ermenegildo Zegna. „Diese Linie ist für Menschen gedacht, die sich einmal einen ganz besonderen Luxus gönnen möchten.“ Sämtliche Modelle aus der hauseigenen „TatariDesign“-Kollektion werden nach strengen EU-Richtlinien und höchsten Qualitätsstandards ausschließlich in EU-

Julius Lauer, Fachverkäufer im Kaltenkirchener Modehaus Tatex, zeigt ein Modell aus der hauseigenen Kollektion „TatariDesign“, hergestellt aus reiner hochwertiger Schurwolle. Foto ach

Mitgliedstaaten angefertigt. Ebenso wie alle anderen Stücke aus dem Gesamtsortiment bei Tatex werden sämtlich „Tatari-Design“-Bekleidungsstücke in 70 verschiedenen Größen angeboten. Insgesamt finden Tatex-Kunden auf fast 1000 Quadratmeter Verkaufsfläche rund 12000 Anzüge, 17000 Sakkos, 30000 Hosen, 20000 Hemden, 7500 Krawatten, 3000 Mäntel und Jacken sowie 1500 Strickteile. Tatari: „Zudem werden in unser Damenmodeabteilung hochwertige Kostüme, Ho-

Musiknacht am Freitag 쮿 Bad Bramstedt (pjm) Am Freitag, 17. Mai, steigt eine Musiknacht mit Konzerten an vier verschiedenen Stellen in Bad Bramstedt. Unter dem Motto „SPD rockt für Jung und Älter“ werden die Konzerte gemeinsam beworben. Beginn ist um 19 Uhr in der Jürgen-Fuhlendorf-Schule am Düsternhoop 48. Dort wird nach der Vorgruppe Disgraced Disaster die Band Blues Connection spielen. Der Eintritt kostet für Schüler 1,50 Euro und für Erwachsene 6 Euro. Die SPD spendet den Erlös des Abends an Kinderund Jugendprojekte in Bad Bramstedt aus Anlass ihres 150-jährigen Parteijubiläums, das an diesem Abend ganz ohne Reden gefeiert werden soll. Für Getränke werden SPD-Helfer sorgen und auch die Jims’s Bar des Jugendzentrums wird aufgebaut. Karten gibt es im Vorverkauf in den Buchhandlungen Bad Bram-

stedts, bei Findefuxx im Tourismusbüro am Bleeck 17 sowie im Internet auf www.spdrockt.de. Um 19.30 Uhr startet ein Programm im Café Gripp am Bleeck 27. Dort werden der Singer-Songwriter Lukas Schulz aus Bad Bramstedt und die Indie-Rockband Disgraced Disaster aus Hamburg auftreten. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Veranstalter ist die Buchhandlung „Hans im Glück“. Ab 20 Uhr geht es gleich an zwei Stellen musikalisch zu. In der Maria-MagdalenenKirche am Kirchenbleeck wird Kantor Ulf Lauenroth unter dem Motto „Tanzende Orgel“ ein audiovisuelles Musikerlebnis bieten. Und im Lokal Weinklang am Kirchenbleeck 4 tritt die Band Blues Silver mit Red Hit Blues auf. Der Eintritt ist frei, aber es geht ein Hut herum für Spenden.

senanzüge, Röcke, Blusen, Abendkleider und zahlreiche Modeaccessoires für Frauen angeboten.“ Stolz ist Tatari auch, dass sich die seit Jahren Firmenphilosophie, hochwertige Markenkleidung zu günstigen Preisen anzubieten, bis heute bewährt hat. Außer in Kaltenkirchen, gibt es in dem 1978 von Hadi Tataris Vater Matin Tatari gegründeten Unternehmen weitere Tatex-Niederlassungen an fünf Standorten in Norddeutschland. Kontakt: Telefon 04191/909130.

Ökumenisch im Freien feiern 쮿 Hasloh (pjm) Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Ellerbek, in Bönningstedt, in Ellerau, in Quickborn-Hasloh und Quickborn-Heide, die evangelisch methodistische Gemeinde in Ellerbek, die römisch-katholische Gemeinde und die baptistische Gemeinde im Raum Quickborn laden gemeinsam zu einem ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag, 20. Mai, ein. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr im Wald am Ortsrand von Hasloh. Der Veranstaltungsort ist zu finden von der Kieler Straße abzweigend in die Pinneberger Straße Richtung Tangstedt/Pinneberg. Nach dem Gottesdienst wird Suppe zum Verkauf angeboten. Sollte es regnen, findet der Gottesdienst in der katholischen St. Marienkirche an der Straße Kurzer Kamp 2 in Quickborn statt.

wachsene. Es ist ratsam, in der Ausrüstung Maßband, Schere und Augenmaß dabei zu haben, um alle Aufgaben problemlos lösen zu können. „Es sind wieder eine Menge lustige Fragen dabei, bei denen sich viel über unsere Landschaft lernen lässt“, betont Zarp. Nach der Hälfte der Strecke ist ein „Boxenstopp“ geplant mit leckerem Kaffee und Kuchen vom Friesencafé, bevor die Rücktour angetreten wird, die beim Friesencafé endet. Hier erwartet die hungrigen Radler dann ein rustikales Bratkartoffelbuffet, nebenbei gibt es bei der großen Tombola attraktive Preise zu gewinnen. Fünf Lose kosten 4,50 Euro. Die Einnahmen aus dem Losverkauf fließen ausnahmslos in die Renovierung des Brückengeländers. Verbindliche Anmeldungen für die Tour werden noch entgegengenommen unter Telefon 04192/85380 oder friesencafe2@aol.com . Kosten pro Person 15,50 Euro, Kinder bis fünf Jahre frei, Kinder bis zwölf Jahre 7 Euro. Im Preis enthalten sind Kaffee, Säfte und Kuchen, sowie das Rustikale Buffet – jedoch keine Getränke. Am Sonntag, 4. August, ab 11 Uhr, „nach dem Kirchgang“ laden die Initiatoren Hans-Peter Zarp und Monika Dethlefs vom Friesencafé mit Unterstützung des Seniorenbeirates und der Roland Radler sowie den Sponsoren aus der Geschäftswelt Bad Bramstedt zu einem Frühschoppen nach der Eröffnungsfeier der Restaurierung der AlfredWarnemünde-Brücke. Es gibt Live-Musik, Würstchen vom Grill, Kaffee und Kuchen sowie Fassbier.

Tagestour nach Pellworm

Lesungen in vielen Sprachen

쮿 Kaltenkirchen. Der Bund der Vertriebenen – Ortsverband Kaltenkirchen - unternimmt am 16. Juni eine Tagesfahrt zur Nordseeninsel Pellworm. Ab Kaltenkirchen geht es mit dem Bus zunächst über Heide nach Nordstrand zum Fähranleger. Nach dem Mittag auf Pellworm ist Start zu einer großen Inselrundfahrt mit dem Bus und daran anschließend erfolgt die Besichtigung des Schiffahrtsmuseums. Der Gesamtpreis für diese Fahrt beträgt 50 Euro. Nähere Einzelheiten gibt es bei Anmeldung von Jutta Müller unter Telefon 04191/ 803380. Gäste sind willkommen.

쮿 Quickborn (pjm) Die evangelisch-lutherische Martin-Luther-Kirchengemeinde an der Lornsenstraße 21 bis 23 lädt zu einem festlichen Abendmahlsgottesdienst am Pfingstsonntag, 19. Mai, ein. Dabei werden als Zeichen der weltweiten Expansion des Christentums ab 10 Uhr Christen aus anderen Kirchengemeinden die Lesungen aus der Bibel in verschiedenen Sprachen wie Litauisch, Portugiesisch und auch afrikanischen Sprachen wie Ewe aus Togo und Twe aus Ghana vortragen. Die Mitglieder des Kirchenchores werden singen. Es predigt Pastor Dr. Stefan Durst.


8

nord express Lokales

15. Mai 2013


Lokales nord express

15. Mai 2013

Gut gelaunt ins kalte Wasser 쮿 Henstedt-Ulzburg (csr) Es ist 6 Uhr morgens, das Wasser bereits 18 Grad warm und die Frühschwimmer sind am Himmelfahrtstag richtig gut gelaunt. Denn an diesem Tag startete die neue Badesaison im Naturbad Beckersberg. „Das ist ja der Hammer, wie warm das Wasser ist.“ Michaela Gebhardt lacht, und die Mitschwimmerinnen sind ebenfalls ganz aufgeregt. Elke Pöhls wagt einen Köpper ins erfrischende Nass. Danach gibt es kein Halten mehr. Seit 2011 traut sich eine kleine Gruppe von Unerschrockenen bereits morgens von 6 bis 8 Uhr in das Naturbad Beckersberg. „Ein toller Start in den Tag. Ich komme jeden Tag vor der Arbeit, sonst fehlt mir was,“ betont Frau Gebhardt. „Wir gehen bei jedem Wetter rein“, erklären auch Ingrid Toppel, Lieselotte Schäfer und Elke Pöhls. Der Sommer 2012 sorgte für keine Jubelausbrüche, doch das ist den Frühschwimmerinnen ziemlich egal: Sie stehen morgens

als Erste an der Kasse, präsentieren ihre Jahreskarten und können den Sprung ins Wasser kaum abwarten. „Wen interessiert da das Wetter?“ sagen sie lachend. Nur wenn es bei einem Gewitter blitzt und donnert, verlassen sie aus Sicherheitsgründen das Wasser. Aber zum Glück sind Gewitter am frühen Morgen doch eher selten. Die Frühschwimmer sind bereits eine klei- Sportlich fit und sichtlich gut gelaunt desinfizierten sich die Frühschwimmene Familie – rinnen Michaela Gebhardt, Inge Toppel und Lieselotte Schäfer (von links) doch die kann nach den Runden im Naturbad die Füße. Fotos csr ganz dringend noch Zuwachs gebrauchen. frühmorgendlichen Erfri- dem offiziellen Start in die „Wir geben gerne ein Stück- schung in der gepflegten An- Badesaison hat das Naturbad chen Wasser ab“, erklären die lage. „Für 48 Euro können wir Beckersberg je nach WitteDamen und werben mit der die ganze Saison schwimmen rung täglich von 10 bis 19 Uhr – da kommt kein Fitnessclub geöffnet. Die Eintrittspreise mit.“ Ingrid Toppel konnte es sind unverändert geblieben. kaum abwarten, bis sich die Schwimmbadtore wieder öffneten. Alle zwei Wochen prüft das Institut für Hygiene und Medizin aus Kiel die Wasserqua쮿 Nahe. Die Landfrauen lität. Die Ergebnisse hängen aus Nahe und Umgebung fahimmer aus, ebenso die Was- ren am 23. Mai nach Ratzesertemperatur und die lag burg mit Besichtigung eines beim vergangenen Saison- Hofes. Sie können selbst start lange morgens noch bei Spargel stechen und natürlich 15 Grad. Die Badeaufsicht ist wird das königliche Gemüse selbstverständlich auch mor- auch gegessen . Wer noch mit Um 6.05 Uhr waren die ersten Frühschwimmerinen Michaela gens anwesend. Tagsüber möchte, kann sich bei Brigitte Gebhardt, Inge Toppel, Elke Pöhls und Lieselotte Schäfer (von kann das Naturbad im Hoch- Niemeitz unter Telefon links) zur Saisoneröffnung am Beckersberg in Henstedt-Ulz- sommer durchaus auch ein- 045358827 melden, Gäste sind mal 26 Grad aufweisen. Mit willkommen. burg im kühlen Nass.

Landfrauen stechen Spargel

9

KuKuHU: Freudenfest für alle Sinne 쮿 Henstedt-Ulzburg. Die 5. KuKuHU – Aktionsbündnis Kunst und Kultur in der Großgemeinde - steht unter dem Motto „Kunst und Kultur verbindet". Das fasst zusammen, dass die KuKuHU in Henstedt-Ulzburg Künstler, Geschäftsleute, Besucher und Organisatoren miteinander verbindet. Rund 100 Beteiligte bieten in der Woche vom 20. bis 26. Mai an 34 Veranstaltungsorten ein vielfältiges Programm aus den Bereichen Malerei, Kunsthandwerk, Fotografie, Bildhauerei, Literatur, Theater, Musik und Alltagskultur an. Die Eröffnung der KuKuHU findet am Pfingstmontag um 10.30 Uhr an der Götzberger Mühle statt, die Eröffnungsrede hält Bürgervorsteher Carsten Schäfer. Hierzu laden die Kümmerer alle interessierte Bürgerinnen und Bürger ein. Die musikalische Eröffnung erfolgt ab 12 Uhr auf dem Hof Schümann mit dem KuKuHU-Lied „Ein Freudenfest der Sinne" von und mit Jon Rock. Neben den vielen bereits bekannten und liebgewordenen Programmschwerpunkten wie die Kunstmeile Hamburger Straße, der Abend der Chöre, der Künstlerhof Hörnerkamp, Musik trifft Möbel bei Hesebeck oder Hando Man im Vinum, sind weitere Veranstaltungen und Ausstellungen dabei. So können sich im musikalischen Bereich die Gäste auf Zeitsprünge von Barock bis Musical, Lieblingsstücke des Ensemble stillos!? oder das wunderbare

Abschlusskonzert mit Theresa und Kai Schnabel in der Kulturkate freuen. Aber auch an den anderen Veranstaltungsorten wird in der gesamten Woche ein abwechslungsreiches Musikprogramm von Klassik über Blasmusik bis Rock geboten, sogar ein Dudelsackspieler ist dabei. Im Bereich Literatur geht es in zwei Stunden um die Welt, über Plattdeutsch, Erzählund Lesecafé nach HenstedtUlzburg - mit eigenen Augen gesehen. Ein umfangreiches Tanzangebot am Donnerstag und Puppentheater am Dienstag, eine Kunstwanderung sowie Vorführungen zum Thema „Alte Handwerksberufe" runden das Angebot ab. Selbstverständlich kommt auch der kulinarische Genuss an den verschiedenen Veranstaltungsorten nicht zu kurz. Dass weiterhin alle Veranstaltungen ohne Eintritt angeboten werden können, ist den 21 Sponsoren zu verdanken. Außerdem wird ein KuKuHU-Wein mit fünf verschiedenen Henstedt-Ulzburg-Motiven auf dem Etikett verkauft sowie Kinder TShirts von einer Rolf- Zuckowski-Tour, teilweise signiert. Die Kümmerer der KuKuHU sowie die Dachorganisation HU-Marketing laden ein, Kunst und Kultur direkt vor Ort zu erleben und zu genießen. Das gesamte Programm kann in gedruckter Form im KuKuHU Programmheft nachgelesen werden, oder auf der Homepage www.kukuhu.de.


10

nord express Lokales

15. Mai 2013

Spargel mit Pfannkuchen und Kräutersauce 쮿 Zutaten: 150 g Weizenmehl, 1 Prise Salz, 2 Eier, 1/4 l Milch, 1 TL Zitronensaft, 40 g Butter, 750 g Spargel, 1 TL Butter, Zucker, 150 g Butter, 2 gehäufte EL Mehl, 3/8 l sehr heißes Wasser, Salz, Zitrone, 3 Eigelb, 2 TL gehackte Petersilie, 2 TL Kerbel, 2 TL Estragon, 100 g gekochter Schinken, 125 g Graved Lachs 쮿 Zubereitung: Mehl und Salz in eine Schüssel geben und gut mischen, Eier und Milch zugeben und zu einem glatten, klumpenfreien Teig verrühren. Den Pfannkuchenteig gut quellen lassen, erst dann den Zitronensaft zugeben. 1 EL Butter zum Braten in einer Pfanne erhitzen ein Viertel des Pfannkuchenteiges eingießen und einen Pfannkuchen ausbacken. Portionsweise 3 weitere Pfannkuchen in heißer Butter ausbacken und warm stellen. Inzwischen Spargel vom Kopf bis zum Fußende mit einem scharfen Messer

dünn schälen und die Endstücke großzügig abschneiden. In einem hohen Spargeltopf Wasser mit Butter, Zucker und etwas Salz erhitzen und die Spargelstangen hineinstellen. Darauf achten, dass die Köpfe gerade aus dem Wasser ragen. Je nach Dicke der Stangen 15-20 Minuten kochen. Für die Kräutersauce in einem Stieltopf 100 g Butter mit 2 EL Mehl verrühren und unter Rühren 15 Minuten kochen, etwas abkühlen lassen. Das heiße Wasser unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen einrühren und glatt rühren. Mit Salz und Zitronensaft würzen. Kurz aufkochen. Vom Herd nehmen. 50 g Butter, Eigelb und die Kräuter einrühren und die Sauce nochmals abschmecken. Zwei Pfannkuchen mit Schinken, die restlichen mit Lachs belegen. Den Spargel gut abtropfen lassen und auf den Pfannkuchen anrichten. Mit der Kräutersauce servieren.

Rezepte rund um Spargel

Gebratener Pfeffer-Thunfisch auf zweierlei Spargel mit Basilikum-Orangen-Hollandaise 쮿 Zutaten: 4 Thunfischfilets à 150 g, 300 g geschälter weißer Spargel, 300 g geputzter grüner Spargel, 1 Scheibe von einer unbehandelten Zitrone, 2 EL Butter, 150 g Butterschmalz, 3 Eigelb, 3 EL Spargelfond, Saft von einer 1/2 Orange, Salz, Pfeffer, 3 Basilikumblätter, fein gehackt, Olivenöl, Steakpfeffer, 1 Flasche Grauer Burgunder (Deutsches Weintor eG) 쮿 Zubereitung: Den Spargel in kochendem Salzwasser mit der Zitronenschei-

be und 1 EL Butter bissfest garen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Kochfond zur Seite stellen. Das Butterschmalz schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Die Eigelb mit 3 EL kaltem Spargelfond und dem Orangensaft in einer Schüssel über Wasserdampf weißschaumig aufschlagen. Die Eimasse nicht zu heiß werden lassen. Das Butterschmalz erst tröpfchenweise, dann in einem dünnen Strahl vorsichtig unterschlagen. Alles mit Salz und Pfeffer ab-

schmecken und die gehackten Basilikumblätter unterrühren. Den Spargel im Fond mit 1 EL Butter erwärmen. Den Thunfisch mit etwas Salz und reichlich Steakpfeffer bestreuen und in einer sehr heißen Pfanne in reichlich Olivenöl auf jeder Seite etwa 30 Sek. braten. Der Kern sollte noch roh sein. Den Thunfisch auf dem Spargel anrichten und die Hollandaise dazu servieren. Dazu schmeckt ein kühles Glas Grauer Burgunder. Rezepte Deutsches Weintor, Wirths PR

Spargelschaumsuppe mit Frühlingskräutern und Lachstatar

Spargel mit Kratzete

쮿 Zutaten: für die Suppe: 400 g geschälter weißer Spargel, 1 EL Butter, 200 ml Sahne, 1 EL gehackter Kerbel, 1 EL glatte Petersilie, 1 EL fein geschnittener Bärlauch, 1 EL fein geschnittener Sauerampfer, 1 EL fein geschnittener Schnittlauch, Zucker, Salz, Pfeffer; für das Tatar: 200 g

Lachsfilet ohne Haut, 1 kleine Schalotte, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 1 EL fein geschnittener Schnittlauch, 1 EL kalte Butter, 1 Flasche Weißer Burgunder (Deutsches Weintor eG) 쮿 Zubereitung: Den Spargel in kleine Stücke schneiden und in einem Topf in 1 EL Butter anschwitzen. 800 ml Wasser zugeben und den Spargel weich kochen. Die Kräuter zugeben, das Ganze mit einem Mixstab glatt pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Die Spargel-Kräuter-Suppe zusammen mit der Sahne zurück in den Topf geben und einmal aufkochen. Mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Das Lachsfilet und die Schalotte sehr fein würfeln. Beides in eine Schüssel geben und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Olivenöl und Schnittlauch marinieren. Das Lachstatar mittig auf Suppentellern anrichten. Die Butter mit dem Mixstab unter die Suppe schlagen, bis diese schön 쮿 Zutaten: 1 kg grüner Sparschäumt. Die Suppe in die Teller gießen und etwas Schaum darüber löffeln. Dazu reicht man einen gel, 1 TL Butter, 1 TL Zucker, 1/2 trockenen Weißwein, wie z. B. weißer Burgunder. TL Salz, 250 g Reis, einige Safranfäden oder ein Tütchen Safranpulver, 4 Lachskotelettes (à 200 g), 4 EL Sonnenblumenöl, einige Zweige Dill, 50 g Weizenmehl, 250 ml kalte Gemüsebrüauslegen. Den Backofen auf 160 das Ganze auf der mittleren he, 3 Eigelb, 50 g Butter, 1 Prise °C vorheizen. Die Petersilie fein Schiene des Backofens etwa 45 Salz, Pfeffer, Muskat, 1-2 EL Zihacken. Den Kochschinken in Min. backen. Dazu schmeckt tronensaft, 1 Schuss Grauer Burfeine Streifen schneiden. Den trockener Dornfelder Rotwein. gunder, 2-3 EL Sahne, 1 Flasche Spargel kurz in kochendem SalzGrauer Burgunder (Deutsches wasser vorkochen und dann in Weintor eG) kaltem Wasser abschrecken. Die 쮿 Zubereitung: Den grürestlichen Eigelb mit der Sahne, nen Spargel von der Mitte bis dem Ziegenfrischkäse, der zum Fußende dünn schälen und Crème fraîche und der Orangendie Endstücke großzügig abschale glatt verrühren. Mit Salz schneiden. In einem hohen und Pfeffer kräftig abschmeSpargeltopf Wasser mit Butter, cken, Petersilie und KochschinZucker und etwas Salz erhitzen ken einrühren, die Masse in der und die Spargelstangen hineinQuicheform verteilen. Die Sparstellen. Darauf achten, dass die gelstangen nebeneinander in die Köpfe gerade aus dem Wasser Quichemasse legen. Den ragen. Den Spargel je nach DiGruyère darüber streuen und cke der Stangen 8-10 Minuten

Spargel mit Lachskotelette und Dill-Hollandaise

Spargel-Quiche mit Schinken und Orangenschale 쮿 Zutaten: 220 g Mehl, 110 g Butter, 10 g Puderzucker, 20 g fein gemahlene Haselnüsse, 4 Eigelb, Salz, 1/2 Bund glatte Petersilie, 250 g gekochter Schinken, 500 g grüner Spargel, 150 g Sahne, 150 g Ziegenfrischkäse, 150 g Crème fraîche, Abrieb von einer unbehandelten Orange, Pfeffer, 150 g geriebener Gruyère, 1 Flasche Dornfelder QbA trocken von Deutsches Weintor eG 쮿 Zubereitung: Mehl, Butter, Puderzucker, Haselnüsse, 1 Eigelb und eine Prise Salz zu einem Mürbteig verkneten. 2 Std. ruhen lassen, ausrollen und eine längliche ofenfeste Form damit

kochen. Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten, am Ende den Safran untermischen. Die Lachskotelettes kalt abbrausen, trocken tupfen und in 4 EL heißem Öl von beiden Seiten 3-4 Minuten braten. Für die Dill-Hollandaise den Dill fein hacken. Das Mehl mit der kalten Gemüsebrühe in einem kleinen Topf glatt rühren. Eigelb unterziehen und die Sauce im Wasserbad (oder auf kleiner Flamme) bis zum Eindicken mit dem Rührbesen schlagen. Die Butter in einem Topf zerlassen, unter die Sauce rühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Dill unterheben und die Sauce mit Zitronensaft, Wein und Sahne abschmecken. Die Lachskotelettes mit Safranreis, grünem Spargel und der Sauce auf Tellern anrichten. Dazu schmeckt ein kühles Glas Grauer Burgunder.

쮿 Zutaten: 150 g Weizenmehl, 1 Prise Salz, 2 Eier, 250 ml Milch, 1 TL Zitronensaft, 120 g Butter, 1 kg Spargel, 1 TL Butter, Zucker, 30 g Weizenmehl, 1/4 l kalte Gemüsebrühe, 3 Eigelb, 1 Prise Salz, Pfeffer, Muskat, 1-2 EL Zitronensaft, 1 Schuss Weißwein, 2-3 EL Sahne 쮿 Zubereitung: Mehl und Salz in eine Schüssel geben und gut mischen, Eier und Milch zugeben und zu einem glatten, klumpenfreien Teig verrühren. Den Teig 10 Minuten quellen lassen, erst dann den Zitronensaft zugeben. Inzwischen Spargel dünn schälen und die Endstücke großzügig abschneiden. Wasser erhitzen, 1 TL Butter, 1 TL Zucker und etwas Salz zugeben und die Spargelstangen hineinstellen. Darauf achten, dass die Köpfe gerade aus dem Wasser ragen. Je nach Dicke der Stangen 15 bis 20 Minuten kochen. 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Teiges in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze goldbraun backen. Den „Teig“ in kleine Stücke zerreißen. Die „Kratzete“ noch einmal wenden und vermengen. Nochmals 2 EL Butter erhitzen und den Rest des Teigs genauso verarbeiten. Inzwischen das Mehl mit der kalten Brühe in einem kleinen Topf glatt rühren. Das Eigelb unterziehen und die Sauce im heißen Wasserbad bis zum Eindicken mit dem Rührbesen schlagen. Dann 80 g Butter unterrühren und die Holländische Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit Zitronensaft, Wein und Sahne abschmecken. Den Spargel mit „Kratzete“ und Holländischer Sauce servieren.


Lokales nord express

15. Mai 2013

Impfaktion neben Markt 쮿 Bad Bramstedt (ro) Am Sonnabendmorgen ist auf dem Bad Bramstedter Bleeck Wochenmarkt und damit immer reichlich Publikumsverkehr. Das machten sich die Bad Bramstedter Rotarier zunutze, die einen weltweiten Kampf gegen Polio (Kinderlähmung) führen. In einem Impfzelt ließen sich rund 170 Menschen gegen das tückische Virus impfen. Grete und Karsten Ulm kamen gut vorbereitet. Sie zückten ihre Impfpässe und machten die Oberarme frei. Dr. Christof Krieg, Arzt in Brokstedt und Vorsitzender der Bramstedter Rotarier, impfte beide mit einer Spritze nicht nur gegen Polio, sondern auch gegen Diphtherie, Keuchhusten und Tetanus. „End Polio Now“, auf deutsch: Polio jetzt beenden, heißt die internationale Aktion, mit der die Rotarier diese Krankheit weltweit ausrotten wollen. Polio ist ein Virus, der die muskelsteuernden Nerven im Rückenmark zerstört, was zu Lähmungen führt. Bekannt ist die Krankheit in Deutschland als Kinderlähmung, gegen die es früher breitangelegte Schluckimpfungen gab („Zucker ist süß – Kinderlähmung grausam“). Die Krankheit ist in Deutschland vor mehr als 20 Jahren zum letzten Mal aufgetreten.

Arzt Christof Krieg impfte Grete Ulm auf dem Bad Bramstedter Bleeck. Foto ro

Es gebe sie eigentlich nur noch in Afghanistan, Pakistan und Nigeria, erklärte Krieg. Sie könne aber wieder eingeschleppt werden, da die Schluckimpfung von damals schon nach zehn Jahren ihre Wirkung verloren hat. „Es geht im Wesentlichen um die Awareness“, sagt der Brokstedter Mediziner, um die Aufmerksamkeit. „Wir wollen die Leute hinsichtlich ihrer Impfmüdigkeit aktivieren“, ergänzte sein Kollege Dr. Torsten Rau: „Die Nachlässigkeit ist schlimm.“ Dr. Michael Salm, Facharzt für innere Medizin in Bad Bramstedt, hat bei dieser Klage vor allem junge Eltern im Visier.

Die Siegergruppe des Jugendfußballturniers in Kaltenkirchen, war Sefik Kabah. Fotos gug

Jugendliche luden Fußballteams ein 쮿 Kaltenkirchen (gug) Am Wochenende fand das dritte Jugendfußballturnier statt. Austragungsort wie die beiden letzten Male war die Marschweghalle. Organisiert hatte den Wettbewerb die Jugendstadtvertretung (JSV). Mitmachen konnten Fußballbegeisterte von 14 bis 19 Jahren. Mit maximal 16 Mannschaften, jeweils mit fünf bis acht Spielern, hatte das Organisationsteam im Vorwege gerechnet. Obwohl sich zwölf Mannschaften angemeldet hatten kamen dann nur zehn zusammen. Der Spielfreude tat das aber keinen Abbruch. Es spielten gemischte Teams aus Kaltenkirchen, Bad Bramstedt und Norderstedt gegeneinander. Viel zu tun hatte der Schiedsrichter Max Frederick Löbel, er war der einzige Schiedsrichter an diesem Tag, ein anderer hatte am Abend vorher abgesagt. Abgelöst wurde er nur einmal von einem der Spieler, Dominique Drumariu, der ebenfalls über die geeignete Ausbildung verfügt. Lange Zeit sah es so aus, als wenn die Norderstedter Spieler vom FSC Norderstedt wieder einmal das Turnier für sich entscheiden könnten. Bei ihnen spielten die ältesten und erfahrensten Spieler des Turniers mit. Auch für das JUZ-Team waren die Siegchancen nicht schlecht, von bereits vier gespielten Matches hatten sie drei gewonnen. Verwirrung gab es nur kurz einmal, als der FC Kurdistan

Gekonnte Dribblings boten die Teams in der Halle.

gegen den FC Norderstedt antreten sollte. Die KurdistanSpieler waren schon vorzeitig verschwunden, weil sie angenommen hatten, sie hätten bereits alle Spiele verloren. Die bereits ausgeschiedenen Spieler des FC Kaki liefen spontan noch einmal auf. Um den Sieg spielten der FC Norderstedt, die Dritter wurden, der FC Zuhause als Zweiter und die Mannschaft von Sefik Kabah, mit Spielern aus Kaltenkirchen als Sieger des Turniers. Für diese Drei gab es Pokale und Gummibären. Schade beim Turnier war der teilweise rüde Umgangston untereinander, so musste der Schiedsrichter doch tatsächlich eine Rote Karte an einen Spieler vergeben, der vor Wut und Frust seinen Schuh quer durch die Halle schmiss. Das achtköpfige Organisationsteam war mit dem Verlauf zufrieden und den Spielern hat es gefallen. Dem JSV steht von der Stadt ein Budget von 2.500 Euro für ihre Aktivitäten zur Verfügung.

Drei Ärzte und drei Helferinnen waren angetreten, um Impfwilligen die Wege in die Praxen und Wartezeiten zu ersparen. Unterstützt wurden sie von DRK, AOK und Diakonie Altholstein. „Super“ fand Torsten Rau die Resonanz: „Ich hatte nicht gedacht, dass sich die Leute auf dem Marktplatz impfen lassen.“ Sie mussten zum Teil längere Wartezeiten in der Schlange in Kauf nehmen, die sich vor dem Zelt gebildet hatte. Mit dem kleinen Pieks war es nämlich nicht getan. Die Mediziner mussten die Impfpässe studieren und die Bürger aufklären, gegen was sie die Spritze bekamen.

11

Geschichte und Geschichten 쮿 Kaltenkirchen (hdb) Die SPD feiert im Mai in Deutschland ihren 150. Geburtstag. Auch in Kaltenkirchen nahm der Ortsverein der Sozialdemokraten dies zum Anlass, zurückzublicken. Und die Geschichte der örtlichen SPD ist spannend. Die Veranstaltung im vollbesetzten Bürgerhaus mit gut 80 Besuchern fand unter dem Motto „Geschichte und Geschichten aus Kaltenkirchen“ statt. Geboten wurde interessantes Zeitgeschehen und keine öde Parteiveranstaltung. Zeitzeugen und Geschichtsforscher wie Renate und Uwe Amthor, Dr. Gerhard Braas, Wolfgang Röttgers oder Dr. Gerhard Hoch, wurden von Moderatorin des Kirsten Eickhoff-Weber befragt. Die Ursprünge der Kaltenkirchener Sozialdemokraten gehen auf die Zeit um 1890 zurück. „Genaue Aufzeichnungen gibt es darüber leider nicht. Offiziell ist die SPD in Kaltenkirchen am 19. November 1919 gegründet worden“, wusste Hoch zu berichten. Der Dreher Karl Kazda wurde zum Vorsitzenden gewählt. Während des Nazi-Regimes wurde die SPD auch in Kaltenkirchen verboten, und die Sozialdemokraten wurden auch hier verfolgt. Über die Geschichte der Genossen nach dem Krieg bis Mitte der

Uwe Amthor ließ sich von Moderatorin Kirsten Eickhoff-Weber zur Geschichte der Kaltenkirchener SPD befragen. Foto hdb

70er Jahre berichtete Braas, in den 80er Jahren Fraktionsvorsitzender in der Kaltenkirchener Stadtvertretung: „1946 fand die Wiedergründung statt. Ende der 60er hatten wir auch eine starke JusoGruppe, die es den Altvorderen schwer gemacht hat.“ Die Geschichte um den Rathausneubau erzählte die ehemalige Bürgervorsteherin Renate Amthor: „Bis ins Fernsehen brachte es diese Posse, denn der von allen Parteien bevorzugte Standort am und auf dem Grünen Markt konn-

te nicht realisiert werden, weil das Grundbuch nicht genau gelesen wurde.“ Ihr Ehemann Uwe Amthor (ehemaliger SPD-Landtagsabgeordneter) unternahm einen Exkurs in die Kultur. Mit einem lustigen Beitrag endete der geschichtlich überaus interessante Abend. Der in Kaltenkirchen in den 70er Jahren der SPD beigetretene Wolfgang Röttgers, persönlicher Referent mehrere Landesminister und jetziger Kieler Stadtkämmerer, gab sich als Kabarettist.


12

nord express Lokales

15. Mai 2013

Europa zu Gast in Schmalfeld 쮿 Schmalfeld. Das gab es im beschaulichen Schmalfeld noch nie. Denn zwei große Ereignisse werden am Sonntag, 26. Mai das Dorfleben bestimmen. Schon lange bekannt ist der Tag für die Kommunalwahl, doch kurzfristig dazu gekommen ist der Fernsehgottesdienst aus der Schmalfelder Gnadenkirche ab 10.15 Uhr. Übertragen und produziert wird er von den ERF Medien (Evangeliums Rundfunk Deutschland). Rund eine halbe Million Zuschauer von Finnland bis zu den Kanarischen Inseln werden den Gottesdienst am Fernsehen oder über Internet verfolgen. Pastor Bernd Seidler (links) und Bürgermeister Klaus Gerdes Ginge es nach Pastor Bernd freuen sich auf auf den Fernsehgottesdienst, der aus SchmalIm Gasthof Zur Eiche in Braak feierte der Altenclub „Hol di jung“ mit Gästen sein 40-jähriges Bestehen. Fotos ach Seidler und Bürgermeister feld übertragen wird. Klaus Gerdes, dann sollten so Pastor und Bürgermeister Bildschirm auch lebendig viele Schmalfelder wie möglich zuerst in den Gottesdienst geht es um das Gemeinwohl wirkt, wird die Kamera imund dann zur Wahl gehen. der Schmalfelder. Deshalb sa- mer wieder in die Besucher„Jetzt scheint ja Schmalfeld gen beide: „Wenn eine Stunde menge geschwenkt. Dazu endgültig in Europa ange- aus Schmalfeld europaweit braucht Behrends eine gut be쮿 Hartenholm (ach) Erst kommen zu sein“, sagt berichtet wird, dann ist das suchte Kirche. Und die sei in gab es Kabarett, dann Kaffee Schmalfelds Bürgermeister eine tolle Werbung für unsere Schmalfeld ja schon vorpround Kuchen: Über 50 MitglieKlaus Gerdes verschmitzt kleine aufstrebende Gemein- grammiert, weiß der Aufnahder des Hartenholmer Seniomeleiter. und erklärt weiter: „Ich finde de.“ renclubs „Hol di jung“ feierAm Gottesdienst werden Dass die Schmalfelder eine es immer wieder bemerkensten in der Gaststätte Zur Eiwert was aus der Gemeinde lebendige Gemeinde haben, neben Pastor Bernd Seidler, che in Latendorf-Braak das heraus für das öffentliche An- hat sich schon längst über die der die Predigt hält, Kantor 40-jährige Bestehen ihres sehen von Schmalfeld geleis- Grenzen des Kirchenkreises Achim Werner, die KirchenVereins. herumgesprochen. Deshalb band und der Kirchenchor tet wird“. Höhepunkt der fast fünfPastor Bernd Seidler kann hatte Aufnahmeleiter Rainer teilnehmen. stündigen Jubiläumsfeier war Sendezeiten finden eine dem nur beipflichten. „In den Behrends vom ERF auch kein der Auftritt der Hobbyschauvergangenen Jahren haben Problem den kurzfristigen Woche nach der Aufzeichspielertruppe „Oldie KabaKirche und Gemeinde Hand Sendetermin nach Schmal- nung statt. ERF 1 Fernsehen: rett“ aus Bargteheide. Das in Hand gearbeitet. Das hat feld zu vergeben. „Wir werden Sonntags ab 11 Uhr, 16.45 Uhr Ensemble unterhielt die Gäsnicht nur Spaß gebracht, son- mit drei Tontechnikern und und 20.15 Uhr; montags, 12.15 te mit Witzen und schauspielerischen Darbietungen über Mitglieder des Seniorenkabaretts ernteten viel Applaus für die dern auch die Kinder-, Fami- zwei Kameraleuten den Got- Uhr und 22.15 Uhr; ERF Plus lien- und Seniorenarbeit wie- tesdienst aufnehmen“, sagt Radio: Sonntags ab 10 und 14 Vor- und Nachteile des Älter- gute Unterhaltung. Behrends. Damit alles am Uhr. der belebt“. werdens. Auch ein Rückblick auf die Leitung, er wurde 1990 von Marianne und Ewald HartGeschichte des Seniorenclubs Johannes Schweim abgelöst. mann, Karla Paap und Gerda gehörte zum Programm. Die Vier Jahre später übernahm Ruhm (jeweils 20 Jahre) gestellvertretende Vorsitzende Rosemarie Böge den ehren- ehrt. Die nächste Veranstaltung Christel Hinte erinnerte unter amtlichen Leitungsposten, anderem an die Gründung des seit 2006 ist Edith Quinting ist eine Ausfahrt in das TraveVereins. Am 7. Mai 1973 orga- „Hol di jung“-Vorsitzende. münder „Cafe über den Wolnisierte Helmut Dunker als Von Anfang an organisierte ken“ am Mittwoch, 15. Mai. Vorsitzender des Hartenhol- der Vorstand monatliche Tref- Kaffee getrunken wird im 35. mer Bürgervereins im damali- fen. Es wurde Kaffee getrun- Stock. Die Abfahrt ist für 14 gen Zentralgasthof ein erstes ken, geklönt, gespielt, Vorträ- Uhr geplant. Wer Lust hat, Treffen für Senioren aus dem gen zugehört oder gebastelt - dem Seniorenclub beizutreDorf. jeden ersten Mittwoch eines ten oder sich für die Ausfahrt Bei dieser Gründungsver- Monats ab 14.30 im Dorfhaus. nach Travemünde anmelden sammlung wurde Franz Det- Zudem werden Tagesausflüge möchte, kann sich an die Vereinsvorsitzende Edith Quinlefsen, im Dorf auch als „In- und Reisen angeboten. sel-Franz“ bekannt, zum ersWährend der Jubiläumsfei- ting (Telefon 04195/ 243) wenten Vorsitzenden des Alten- er wurden für langjährige den. Übrigens: Es gibt kein clubs gewählt. 1976 Mitgliedschaft Annemarie Mindestalter für einen Beiübernahm Harry Weller die Brötzmann (25 Jahre) sowie tritt zum Verein. Joceline (3) spritzte mit Hilfe von Marcel (19) mit Schütze Dietmar Spethmann (links) freute sich Wasser aus dem Feuerwehrschlauch und hatte mit Helmut Leßmöllmann über dessen gewonihren Spaß daran. Fotos hep nene Wurst.

Alt werden mit Humor

Vereidigung beim Gildefest 쮿 Bilsen (hep) So viele und fröhliche Zuschauer hatte wohl kaum ein stellvertretender Wehrführer bei seiner Vereidigung wie Olaf Kielmann von der Bilsener Feuerwehr. Er wurde, nachdem er während der Jahreshauptversammlung der Wehr erneut in diese Position gewählt worden war, inmitten der Besucher beim Gildefest am Ingrid Rieck aus Kisdorf und Horst Bilyk aus Ihnen gefiel das Fest: (von l.) Marion Klimper Dörpshuus von BürgermeisHenstedt-Ulzburg sind seit Jahren Stammgäs- aus Oersdorf, Christel Schallert aus Henstedt- ter Peter Lehnert offiziell verte beim Kattendorfer Fischfest. Fotos ach Ulzburg und Brigitte Block aus Oersdorf. eidigt. Olaf Kielmann erhielt die Ernennungs-Urkunde, Ehefrau Anke einen großen Blumenstrauß, Nach diesem feierlichen Intermezzo drehten die DJs wieAuch in der Cafeteria, in der 쮿 Kattendorf (ach) Wer erwehrgerätehaus. Es kamen glaubt, bei Schlappschwän- so viele Gäste, dass es bereits mehrere Dutzend selbst gebazen handele es sich aus- eine Stunde vor dem offiziel- ckene Kuchen und Torten verschließlich um verweichlichte len Festbeginn keinen freien kauft wurden, klingelten die Männer, wurde auf dem Sitzplatz mehr gab. „Das gro- Kassen. Für die Verkäufer Fischfest des Kattendorfer ße Interesse der Besucher ist hatte sich Margrit Warn, die Seniorenclubs „De fidelen die schönste Bestätigung für Ehefrau des Vorsitzenden, eiKatten“ eines Besseren be- unsere Arbeit“, betonte Man- ne Überraschung ausgedacht. lehrt. Dort war ein Kümmel- fred Warn, der Vorsitzende In mehrwöchiger Arbeit hatte sie aus ausrangierten, gelb schnaps, garniert mit Sardel- des Seniorenclubs. Als der Norderstedter eingefärbten Bettlaken Küle, eben der Schlappschwanz, ein großer Renner. Wie man Shantychor Moorbekschipper chenschürzen genäht und mit bestickt. die Spezialität genießt, er- Seemannslieder anstimmte, Kaffeebechern klärte Seniorenclub-Mitglied erreichte die Stimmung ihren „Jetzt sind wir einheitlich geBelinda Suhr: „Erst wird die Höhepunkt. Zu denen, die im kleidet“, freute sich Karin Sardelle zerkaut und dann Takt mitschunkelten, gehör- Pohlmann. Wie bereits in den mit dem Kümmelschnaps he- ten Christel Schallert aus Jahren zuvor wird der Senioruntergespült.“ Daneben gab Henstedt-Ulzburg und die renclub, dem zurzeit 71 MitMarion glieder angehören, den Reines noch zahlreiche andere Oersdorferinnen Klimper und Brigitte Block. erlös der Veranstaltung für Fischköstlichkeiten. Gefeiert wurde wie immer „Es ist fantastisch hier“, die Finanzierung von Ausfahrten nutzen. auf der Wiese neben dem Feu- meinte Christel Schallert.

Hau weg: Schlappschwänze

der die Musik auf, und die Party ging weiter. Die Feuerwehr als Ausrichter konnte sich über den Zuspruch nicht beklagen. Am Grill wartete eine Schlange auf Wurst oder Steak im Brötchen, an der Pommesbude dampfte die Fritteuse. Unterstützt wurde die Wehr von der Jugendwehr Rantzau. Michelle (15) und Jarla (14) verkauften Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, Marcel (19), Ausbilder der Jugendwehr, ließ Joceline (3) mit dem Schlauch spritzen. Kinder enterten die Hüpfburg, luchsten der Schaumkuss-Maschine die fluffige Süßigkeit ab oder versuchten,

Bälle durch die Löcher der Torwand zu schießen. Geschossen wurde auch am Stand der Schützengilde Quickborn/Renzel. Helmut Leßmöllmann aus Quickborn erreichte die geforderte Punktzahl und freute sich über eine Mettwurst. Bei Matäus Fister aus Bilsen haperte es dagegen mit der Zielgenauigkeit. Die Bilsener Familien Korfum und Jürgensein starteten zu einer Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto. „Unsere Kinder zieht es beim Gildefest immer zuerst in das Auto, und wenn während der Fahrt die Sirene ertönt, sind sie hin und weg“, so Melanie Jürgensen. Auf dem Weg von Hamburg nach Aukrug sah die Rostocker Band „Headz up king“ lustige Leute auf geschmückten Treckern in Bilsen. Die Musiker machten beim Gildefest Zwischenstopp und „wir haben alle Spiele der Jugendwehr ausprobiert“, erzählten die Bandmitglieder Christoph und Max begeistert. Wehrführer Peter Wrage (von links) und Bürgermeister Peter Lehnert, hatten für Anke Kilemann Blumen dabei, nachdem ihr Ehemann Olaf Kielmann während des Gildefestes in Bilsen seine Urkunde als stellvertretender Wehrführer erhalten hatte.


Lokales nord express

15. Mai 2013

Glasfasernetz ausbauen 쮿 Föhrden-Barl (osp) Auch Föhrden-Barl wird als kleines Dorf bald ein Privileg haben, um das es manch größerer Ort beneiden wird. Noch in diesem Jahr wird mit dem Ausbau des Glasfasernetzes begonnen. Im kommenden Jahr soll diese moderne Technik dann schnelles Internet, sowie Telefon und Fernsehempfang ermöglichen. Im nächsten Jahr wird dann das gesamte Amt Bad BramstedtLand mit Glasfasertechnik ausgestattet sein. Rund 50 Bewohner waren in das Dorfhaus in Föhrden-Barl gekommen, um sich in einer zweiten Veranstaltung durch den Geschäftsführer des Anbieters, die Barmstedter Stadtwerke, Fred Freyermuth, auf den neuesten Informationsstand bringen zu lassen. Vor knapp vier Jahren hatte das Amt Bad Bramstedt-Land beschlossen, dass alle 14 Gemeinden Zugang zum schnellen Internet bekommen sollen. Neun Dörfer haben sich an das Breitbandnetz der Stadtwerke Neumünster anschließen lassen. Die restlichen fünf - Heidmoor, Weddelbrook, Mönkloh, Hitzhusen und Föhrden-Barl - sollen ein Glasfasernetz der Stadtwerke Barmstedt erhalten. Teilweise haben sie es schon. Für die Neumünsteraner waren diese Orte wirtschaftlich nicht attraktiv. Anders für die Barmstedter: Sie haben eine Hauptleitung zu einem Knotenpunkt eines überregionalen Netzbetreibers nach Hitzhusen verlegt. Die Barmstedter kamen sozusagen an der Haustür möglicher Nutzer vorbei, sodass sich auch der Anschluss kleiner Dörfer wie Mönkloh und Heidmoor noch lohnt. Freyermuth verdeutlichte noch einmal den Vorteil, warum die Stadtwerke Barmstedt, die mit Gas, Wasser, Strom und Glasfasernetz rund 40 Millionen Euro im Jahr umsetzen, den Kunden

Informationen zu Burn Out 쮿 Kisdorf. Am Sonnabend, 18. Mai, findet ab 14 Uhr im Café Lebens-Kultur in Kisdorf, Bismarckplatz 4, ein Informationsnachmittag zum Thema Burn Out statt. Christina Schmidt, Heilpraktikerin, Hypnotherapeutin, und psychotherapeutische Beraterin, bietet einen klärenden Einblick in die Möglichkeiten, mit einem Burn Out umzugehen. Früherkennung, Prävention, Entlastung, sinnvoller Umgang mit akuten Belastungssituationen sowie Behandlungsmethoden sind einige der Themen. Betroffene oder Angehörige sind eingeladen, Fragen zu stellen oder Diskussionen anzuregen. Die Teilnahme ist kostenlos. Ab 15.30 Uhr steht die Referentin für Einzelgespräche zur Verfügung.

Fred Freyermuth, Geschäftsführer der Barmstedter Stadtwerke informierte über das Glasfasernetz in Föhrden-Barl. osp

preisliche Vorteile bieten können: „Wir sind keine Aktiengesellschaft, die den Aktionären hohe Dividenden ausschütten muss.“ So kostet der reine Anschluss, wenn gleichzeitig ein Nutzungsvertrag abgeschlossen wird, 99 Euro. Ein Vorratsanschluss, für den später ein Nutzungsvertrag geschlossen werden kann, kostet 240 Euro. Wird der Anschluss später verlegt, beispielsweise bei Lückenbebauung, werden 990 Euro Anschlussgebühren fällig. Obwohl auch Telefon und Fernsehen über das Glasfasernetz betrieben werden können, gibt laut Freyermuth für viele Interessenten die schnelle Internetverbindung den Ausschlag, sich der neuen Technik zu bedienen. Da jedem einzelnen Kunden eine eigene Glasfaser zum Transfer der Daten zur Verfügung steht, kann es keinen Stau auf der Datenautobahn geben, wie beispielsweise bei der DSL-Technik, bei der das Kupfertelefonkabel von meh-

reren gleichzeitig genutzt wird. Je nachdem, was der Neukunde bucht, sind Download-Leistungen zwischen 16 und 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) möglich. Zum Vergleich: DSL wird zurzeit mit Geschwindigkeiten von bis zu 24 Mbit/s angeboten. Nicht nur für Privatkunden sind die Glasfasern interessant, auch für die Wirtschaft, für die zu geringe Übertragungsraten einen erheblichen wirtschaftlichen Nachteil bedeuten können. Die Arbeiten in Heidmoor sind inzwischen komplett abgeschlossen. 76 von 90 möglichen Haushalten nutzen dort das Angebot. In Weddelbrook sind 148 von 329 möglichen Haushalten am Netz. „Es kommen aber noch täglich weitere hinzu, die Arbeiten dort sind ja noch nicht abgeschlossen“, erklärte Freyermuth. In Mönkloh wurde mit den Tiefbauarbeiten begonnen, hier haben sich bisher 82 der 97 Haushalte für die Glasfasertechnik entschieden.

Das Beste für die Kunden 쮿 Kaltenkirchen. Rüdiger Tebel ist der neue Filialleiter der Sparkasse in Kaltenkirchen und für viele Kunden des Geldinstituts kein Unbekannter. Bereits von 2000 bis 2007 hat der 47-jährige die Geschicke der Filiale Kaltenkirchen geleitet und war anschließend in seiner Funktion als vertrieblicher Leiter u. a. auch für Kaltenkirchen verantwortlich. „Mit einem eingespielten und engagierten Team möchte ich die gute Arbeit der letzten Jahre fortführen“, betont der Finanzexperte: „Unsere Ziele sind klar gesteckt. Im Sinne unserer Kunden möchten wir unser Leistungsangebot hier vor Ort weiter verbessern und uns noch mehr auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausrichten. Das bedeutet z. B., dass wir auch außerhalb der Öffnungszeiten für unsere Kunden da sind.“ Sein Stellvertreter Lasse Papenburg ergänzt: „Wir sind als Sparkasse in Kaltenkirchen in der Region zu Hause und umso mehr liegt es uns am Herzen, den Menschen, die hier leben, als ein verlässlicher Partner zur Seite zu stehen. Was wir unseren Kunden garantieren, sind kurze Wege, individuelle Lösungen und schnelle Entscheidungen.“ Deshalb ergänzen Spezialisten für Vermögensanlagen, Versicherungen und Immobilienfinanzierungen die Beratungsqualität der Kundenberater in der Filiale und bei Bedarf, werden Experten für Spezialthemen aus dem eigenen Haus oder von den star-

13

Filialleiter Rüdiger Tebel freut sich, den Kunden in Kaltenkirchen jetzt noch mehr Qualität vor Ort bieten zu können.

ken Partnerunternehmen der Sparkasse hinzugezogen. Mit diesem Leistungsangebot erhalten die Kunden der Sparkasse Südholstein in Kaltenkirchen ein Rund-um-Paket aller Finanzdienstleistungen. „Mein Team und ich versprechen unseren Kunden einen umfassenden Service und eine hochwertige persönliche Beratung vor Ort. Für uns stehen dabei der Kunde, seine aktuelle Lebenssituation und seine Zukunftspläne im Mittelpunkt. Nur so lassen sich passgenaue Lösungen entwickeln, mit denen der Kunde zufrieden ist“, erklärt der neue Filialleiter. Die besondere Nähe der Sparkasse zu ihren Kunden und zur Region beschränkt sich nicht nur auf Finanzdienstleistungen. „Die Region

und die Menschen, die hier leben, sind uns wichtig. Deshalb engagieren wir uns für Vereine und Projekte, wie z. B. dem alljährlichen und erfolgreichen Stadtlauf, den wir jedes Jahr gerne und intensiv unterstützen. Klar, dass wir auch am 1. Mai beim 24. Kaltenkirchener Stadtlauf wieder als Sponsor aktiv waren“, erklärt Rüdiger Tebel, der den Beruf des Bankkaufmanns von der Pike auf gelernt hat. Von der Sparkassen-Philosophie ist der 47-jährige, der selbst in der Region zu Hause ist, überzeugt: „Die Sparkasse ist seit fast 200 Jahren ein fester und unverzichtbarer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Kaltenkirchen. Wir sind für die Menschen da, arbeiten mit den Unternehmen zusammen, die hier für Arbeitsplätze sorgen, und unsere Gewinne fließen zurück in die Region. Darüber hinaus leisten wir uns eine eigene Stiftung, um Projekte zu initiieren, wenn wir meinen, dass etwas getan werden muss. Welche Bank kann das schon alles von sich sagen?“ Und jeder Einwohner, der Kunde der Sparkasse ist, trägt dazu bei, dass diese Philosophie zum Wohle der Menschen in der Region erfolgreich gelebt werden kann. Rüdiger Tebel: „Wer Qualität sucht, auf eine ganzheitliche Beratung wert legt und die Lebensqualität seiner Familie nachhaltig fördern will, ist bei der Sparkasse Südholstein genau richtig.“

Ausbildung in Reiki 쮿 Alveslohe. Am 25. und 26. Mai bietet Reiki-Lehrerin Erika Wichmann wieder ein Seminar an, in dem der 1. Reiki- Grad erlernt werden kann, Veranstaltungsort ist an der Buchenstraße 1. Das Wort Reiki bedeutet so viel wie „universelle Lebensenergie“, es ist die Energie, die alles Lebendige durchströmt. Reiki führt in erster Linie zu tiefer Entspannung, stärkt aber auch die Selbstheilungskräfte, und kann Blockaden lösen und Schmerzen lindern. Beim 1. Grad lernt man die Selbstbehandlung und die Behandlung anderer Menschen, indem man an verschiedenen Stellen des Körpers die Hände auflegt. Alle Positionen werden gründlich geübt. Eine Gruppe umfasst höchstens sechs Teilnehmer. Für Interessierte bietet Frau Wichmann ein kostenloses Gespräch und eine kurze Schnupperbehandlung an. Kontakt: Telefon 04193/2743 oder www.erika-wichmann.de.

Sprachdozent für VHS

Pfingstturnier im Tennisclub

쮿 Ellerau. Zur Verstärkung des Sprachenteams sucht die Volkshochschule zum Herbstsemester eine Dozentin oder einen Dozenten für den Italienischunterricht. Mögliche Unterrichtszeiten sind mittwochs und donnerstags. Kontakt: Telefon 04106/ 768660.

쮿 Sülfeld. Am kommenden Sonnabend, 18. Mai veranstaltet der TC Sülfeld ab 14 Uhr ein Pfingstturnier für Jung und Alt auf seiner Anlage an der Wildkoppel. Anmeldungen für das Turnier im Clubhaus oder bei Sportwart Manfred Wiedemann, Telefon 04537/7671.


14

nord express Lokales

Klavierquartett spielt an zwei Abenden 쮿 Sülfeld. Die laufende Konzertsaison der „Kammermusik in Borstel und Sülfeld e.V.” schließt mit dem Auftritt des Mariani Klavierquartetts, deren Mitglieder als Preisträger und Stipendiaten aus der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler 2012/13 hervorgegangen sind. Da eine rege Nachfrage erwartet wird, gibt es das Konzert im Doppelpack: Mittwoch, 22. Mai und Donnerstag, 23. Mai, jeweils ab 20 Uhr im Gartensaal des Herrenhauses Borstel. Interessenten sind hierzu herzlich eingeladen. Das Mariani Klavierquartett hat sich seit seiner Gründung im Jahre 2009 schon eine bemerkenswerte Stellung innerhalb der jungen deutschen Kammermusikensembles erworben. Seine Mitglieder sind vielfach international ausge-

zeichnete Musiker mit einer beachtlichen künstlerischen Vita. Das Quartett überzeugt durch energiegeladene und abwechslungsreiche Interpretationen. Auf dem Programm steht zu Beginn das erste der beiden Klavierquartette von Wolfgang Amadeus Mozart KV 478. Es folgt das Phantasy Piano Quartet fis-Moll des englischen Komponisten und Dirigenten Frank Bridge. Nach der Pause erklingt das Klavierquartett g-Moll op. 25 von Johannes Brahms . Wegen des begrenzten Platzangebotes möchten sich Interessenten unter der Telefonnummer 04194-504 anmelden. Information: www.kammermusik-borstel.de . Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro, für Schüler und Studenten 5 Euro.

15. Mai 2013

Frühlingslieder im Ratssaal 쮿 Kaltenkirchen (ach) Die vielen Proben haben sich bezahlt gemacht. Beim 34. Muttertagskonzert des Männerchors Kaltenkirchen im fast gefüllten Ratssaal erhielten die Mitglieder des Männerchors sowie die als Gäste eingeladenen Chöre der Grundschule Flottkamp sowie des gemischten Chors Harmonie Oering begeisterten Applaus von den fast 200 Besuchern. „Wir haben uns seit Anfang des Jahres auf das Muttertagskonzert vorbereitet. Fast alle Proben waren auf diesen Auftritt abgestimmt“, erklärte Cora Satori, musikalische Leiterin des Männerchors. Bei der Auswahl der zehn Stücke lag der Schwerpunkt auf klassischem und modernen deutschem Chorgesang. Vorgetragen wurden unter anderem das plattdeutsche Volkslied „Min Jehann“ von Klaus Groth, das „Wanderlied“ von Carl Maria von Weber, sowie die „Diplomatenjagd“ von Reinhard Mey. Ganz und gar auf Lieder aus der Kantate „Gesang der Lüfte“ von Heinz Lemmermann hatten sich die Kinder des Chors der Grundschule Flottkamp bei ihrem ersten Auftritt konzentriert. Wie wandlungsfähig ein

Im frühlingsfrischen Grün präsentierten sich die Sänger vom Männerchor und ihre Chorleiterin Cora Satori im Kaltenkirchener Rathaus. Foto ach

Chor sein kann, stellten die Mitglieder des gemischten Chors Harmonie Oering unter der Leitung von Tomasz Harkot eindrucksvoll unter Beweis. Ihr Spektrum reichte von „Schuld war nur der Bossa Nova“, über den „Lerchengesang“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy bis hin zu „When i’m sixty-four“ von John Lennon und Paul McCartney. Zweifelloser Höhepunkt des musikalischen Hörgenus-

ses war jedoch der abschließende gemeinsame Auftritt aller drei Chöre mit dem estnischen Volkslied „Kungla rahvas“. Wer Lust hat, beim Männerchor Kaltenkirchen mitzusingen oder die Gesangstruppe für einen Auftritt buchen möchte, kann sich an den Vorsitzenden Peter Jens Schmidt (Telefon 04193/79780) wenden. Geprobt wird dienstags ab 20 Uhr im Oersdorfer Gemeindehaus an der Dorfstra-

ße. Der nächste Auftritt des Männerchors Kaltenkirchen ist für Dienstag, 21. Mai, beim Kulturfestival KukuhU in der Seniorenresidenz Fürstenhof an der Dorfstraße in Henstedt-Ulzburg geplant. Das Konzert dort beginnt um 16 Uhr. Zusätzliche Informationen über den Männerchor Kaltenkirchen gibt es im Internet unter www.maennerchor-kaltenkirchen.de.

Fußball in Gummistiefeln Die Deathfield-Open sind fester Bestandteil der Pfingstfeierlichkeiten für alle begeisterten Gummistiefelfußballer. Am Sonntag, 19. Mai, ab 11 Uhr werden die Athleten an den Start gehen. Zehn Spieler bilden ein Team, wobei mindestens ein Spieler über 40 Jahre alt und eine Frau dabei sein muss. Als Schuhwerk werden nur handelsübliche Gummistiefel ohne Stollen, ohne Stahlkappen oder sonstigen Hilfsmittel akzeptiert. Farblich

sind sämtliche Varianten erlaubt. Das Mindestalter der Teilnehmer beträgt zwölf Jahre, gespielt wird auf einem Kleinfeld, eine Verkleidung ist ausdrücklich erwünscht. Neben Pokalen und Sachpreisen für die besten Teams wird auch das ideenreichste Sportdress prämiert. Anmeldungen werden in der Auszeit (Sportlerheim des SV Todesfelde) oder unter michael.steenbock@web.de entgegengenommen.

Interesse am Ehrenamt? 쮿 Bad Bramstedt. Wörtlich genommen handelt die Freiwilligenbörse Bad Bramstedt natürlich nicht mit Freiwilligen. Stattdessen vermittelt die Börse Menschen, die ehrenamtlich bei einer gemeinnützigen Einrichtung mit anpacken wollen. Wer Zeit hat, sich fit fühlt und sich engagieren will, kann bei seiner neuen Aufgabe seine Berufs- und Lebenserfahrungen einbringen. Über ein Dutzend „Jobs“ hat die Börse bisher erfolgreich vermittelt, darunter für

die Bramstedter Tafel, den DRK-Ortsverein, die Seniorengesprächs-Runde Rinkieker sowie für die Mittagstisch-Aktion Tischlein deck dich. Infos aus erster Hand gibt es wieder am Dienstag, 21. Mai, in der Alten Schule am Maienbeeck 11 (Eingang VHS, hinter der Stadtbücherei). Von 15 bis 17 Uhr kommt man ins Gespräch. Die Börse tagt jeweils am ersten und dritten Dienstag des Monats. Informationen per E-Mail sind möglich unter kontakt@ehrenamt-bb.de.

Karten für die NDR-Talkshow gewinnen Fußballtrainer Bruno Labbadia (Foto), Alice Schwarzer (Journalistin) und Ministerin Ursula von der Leyen sowie Sänger Tim Bendzko, Kabarettist Sebastian Pufpaff, Sängerin Linda Hesse, Komiker Michael Kessler und Unternehmerin Christa Höhs sind zu Gast bei der „NDR Talk Show“ am Freitag, 24. Mai. Der nord express verlost ein Mal zwei Eintrittskarten für die Show, die in Hamburg aufgenommen wird. Wer den Gesprächen im Studio zuhören möchte, sollte bis Sonnabend, 18. Mai, eine Postkarte an nord express, Hamburger Straße 26, 23795 Bad Segeberg, ein Fax an 04551-90477 oder ein Mail an gewinner@nordexpressonline.de senden. Neben der Adresse muss eine Telefonnummer angegeben werden. Das Stichwort lautet „Talkshow“.

Fünf Minuten Applaus belohnte die Sänger und Musiker nach ihrem beeindruckenden Konzert in der Kaltenkirchener Gemeinschaftsschule. Foto ptl

Großartige „Carmina Burana“ 쮿 Kaltenkirchen (ptl) Als großartiges Musikprojekt trug der Chor 82 Carl Orffs „Carmina Burana“ vor. Unter der Leitung von Clemens Cypionka begeisterten die Sänger in der nahezu ausverkauften Aula der Gemeinschaftsschule. Verstärkt wurden die Kaltenkirchener durch den Silkeborg Motetkor aus Dänemark sowie drei Gesangssolisten. Außerdem wirkte Nicole Hoesch mit ihren C. Ohrwürmern mit, einer Kindergruppe des Chors 82. Passend zur ungewöhnlichen Kooperation ging es los: Clemens Cypionka überraschte in seiner Begrüßung mit der Sprache der ausländischen Gäste. Die Übersetzung folgte umgehend durch die nördlichen Nachbarn. Beim Publikum kam der sprachliche Rollentausch gut an: Es spendete herzlichen Applaus. Den Auftakt des Singens übernahm der Kinderchor mit den Liedern „Auf dem Gummibaum sitzt ein Kakadu“ und „Alle Kinder dieser Erde sind sich ähnlich überall, hoch im Norden, tief im Süden, auf dem ganzen Erdenball.“ Der Chor 82 setzte mit dem Lerchengesang von Felix Mendelssohn Bartholdy fort, die Dänen mit „Sommerabend“. Zusammen folgte

„Blume, neige deinen Kopf.“ Carmina Burana vereint eine Sammlung von mittelalterlichen Liedertexten aus dem Kloster Benediktbeuren, die Carl Orff 1935/36 vertonte. Bei dem Gesangsgut geht es um gewöhnliche Themen wie Glück, Liebe, das Erwachen des Frühlings oder alltägliche Genüsse. Die Texte sind in Latein abgefasst, zum Teil auch in Mittelhochdeutsch. Sie fordern durch ihre Sprache zusätzliche Aufmerksamkeit von den Interpreten. Bei den Proben hatte der Chorleiter mit detaillierten Aufforderungen seine Sänger instruiert. Die Interpreten setzten die Anweisungen gekonnt um und zogen das Publikum in ihren Bann. Das Werk zeichnet sich nicht durch eine komplexe Vielstimmigkeit aus. Die Musik wird auf das Einfache reduziert. Einen Ausgleich zur fehlenden Kompositionskunst schafft der Rhythmus. Takt und Tempo wechseln immer wieder; sie geben dem Stück einen faszinierenden Schwung. Erholen konnten sich die Chorsänger bei den Auftritten von Katharina Ehmsen, Jan Westendorff und Thaisen Rusch. Sie imponierten mit ihren Soli im Sopran, Bariton

und Tenor und ergänzten gekonnt die gewaltige Vielstimmigkeit auf der Bühne. Ein fünfminütiger Beifallssturm belohnte die Künstler. Die stimmten als Zugabe „Tempus est iocundum“ (Jetzt ist die frohe Zeit) an. Dann gab es auch von den Interpreten Applaus. Der Vorsitzende des Chor’82, Wolfgang Dietz, zeigte dabei demonstrativ auf Clemens Cypionka, dem Anerkennung und Dank seiner Mitstreiter galten. Harald Müller, Kaltenkirchen, ist bei jedem Auftritt des Chors dabei, weil seine Frau Angelika mitsingt. Ihm imponierte die Lebendigkeit des Stückes mit ihrer dargestellten Präzision. Voller Anerkennung meinte er: „Die haben hart gearbeitet und das Stück auf den Punkt gebracht.“ Inse Krüger, ehemalige Leiterin der Kaltenkirchener Männerchores aus Oersdorf, sagte: „Ich habe als Studentin Carmina Burana gesungen. Ich liebe das Stück. Der Chor ist großartig.“ Es sei sehr mutig, sich in einer Vorbereitungszeit von wenigen Monaten solch ein Werk vorzunehmen, dazu gemeinsam mit den Dänen. Die pensionierte Musikpädagogin: „Ich bin total begeistert.“ Clemens Cypionkas kom-

mentierte: „Fünf Monate Vorbereitung für 50 Minuten Vortrag haben sich gelohnt.“ Es sei ein großes Glücksgefühl, ein Konzert vor einem mitgehenden Publikum vortragen zu dürfen. Nach der Veranstaltung lüftete er auch das Geheimnis seiner dänischen Sprachüberraschung: Er habe sich in Lautschrift den Text aufschreiben lassen und ihn am Morgen des Konzerttages gelernt. Das sei eine wirkungsvolle Ablenkung vor dem Auftritt gewesen.

Ministerin im Gespräch 쮿 Bad Bramstedt. Der Ortsverband von Bündnis 90/ Die Grünen begrüßt am Dienstag, 21. Mai die Schleswig-holsteinische Finanzministerin Monika Heinold zu einer lockeren Gesprächsrunde über aktuelle Themen. Die Veranstaltung mit Frau Heinold findet im Lokal Weinklang, Kirchenbleeck 4, ab 19 Uhr statt. Die Finanzministerin gibt Auskunft über die Finanzen im Land und wird mit Bürgerinnen und Bürgern zu unterschiedlichsten Themen ins Gespräch kommen. Dazu wird an Stehtischen diskutiert.


Schonende Fußbehandlung Als ausgebildete manuelle und apparative Fußpflegerin hat sich Sandra Ordynowska mit Sandras mobiler Fußpflege in Kaltenkirchen und Umgebung einen großen Kreis zufriedener Kunden aufbauen können. Gern kommt sie mit ihrem Pflegekoffer in Privathaushalte, besucht aber auch Alten- und Pflegeheime. „Meine jüngste Kundin ist 22, die älteste Dame, die ich betreue, ist 96 Jahre alt“, berichtet Sandra Ordynowska. Zu ihren Aufgabeschwerpunkten gehört die Entfernung von Hornhaut, die Behandlung von Hühneraugen, Nagelpilz und eingewachsenen Fußnägeln sowie die Pflege eines diabetischen Fußes. „Leider haben manche Personen schlechte Erfahrungen gemacht und stehen einer professionellen Fußbehandlung kritisch gegen-

über“, erzählt die Kaltenkirchenerin. „Meine Kunden wissen, dass ich nur behutsame Behandlungsmethoden einsetze.“ So kommen nur schonende Fräsen und Handhobel zur Anwendung. Grundsätzlich verwendet die erfahrene Fußpflegerin nur Pflegeprodukte der Firma Gehwohl, die dermatologisch getestet und auch für Diabetiker geeignet sind. Für Juni hält Sandra Ordynowska zwei besondere Kennenlernangebote bereit. Wer im nächsten Monat eine 40-minütige Fußreflexzonenmassage bucht, erhält zusätzlich eine kostenfreie professionelle Fußpflegebehandlung. Bei Erwerb eines Gutscheins über fünf Behandlungen bekommen Kunden eine sechste geschenkt. Näheres unter Telefon 01724968444. Foto und Text spz

Sich eine Auszeit gönnen 쮿 Bühnsdorf (jaa) „Gönnen Sie ihrem Körper eine kleine Auszeit und vergessen Sie den Stress und die Hektik des Alltags“, sagt Sarah Hamann, die zusammen mit Ulrike Elvers Ende April die Auszeit eröffnet hat. Hier möchten die beiden Damen in den frisch renovierten Räumen für Harmonie, Wohlbefinden und gepflegte Füße sorgen. Was gibt es schöneres, als eine wohltuende Massage, die aus den unterschiedlichsten Ursprungsländern stammt? Ob Hot Stone aus Irland, die mit ihren warmen Steinen für perfekte Entspannung sorgt, eine Wellnessmassage aus Griechenland, die sanft Blockaden löst, oder die Tibetische Klangmassage, die durch ihre wohltuenden Schwingungen Stress abbaut: Bei Sarah Hamann kann sich der Mensch ganz getrost fallenlassen und seinem Körper die perfekte Auszeit gönnen. Um den Fluss des Lebens zu aktivieren und neue Kräfte zu sammeln, bietet die Fachfrau die aus Hawaii stammende Lomi Lomi Heilmassage an. Zusätzlich ist Frau Hamann gelernte Reiki-Meisterin und bietet außerdem das Besprechen von Krankheiten an. Ganz den Füßen widmet

Sarah Hamann (links) und Ulrike Elvers haben in Bühnsdorf an der Dorfstraße 38 die Auszeit eröffnet. Foto jaa

sich dagegen Ulrike Elvers, die als medizinische Fußpflegerin für fachmännisch geschnittene Nägel sorgt, Hühneraugen und Schwielen entfernt, eine entspannende Druckpunktmassage oder eine Fuß- und Beinmassage anbietet und so ebenfalls für noch mehr Wohlbefinden am gesunden Fuß sorgt. „Unsere Füße tragen uns ein ganzes Leben und haben deshalb viel Pflege verdient“, sagt Frau Elvers, die in der Auszeit mit den Produkten von der Firma

Süda Care arbeitet. Selbstgefertigte Kräutersalben für Hände, Füße und für alle Fälle gibt es in der Auszeit auch von Martina Willms, die alle Produkte selber sammelt und ohne Konservierungsstoffe nach alten Rezepten herstellt. Wer sich seine ganz persönliche Auszeit gönnen möchte, erreicht Sarah Hamann unter Telefon 04550-985429 und für die Pflege in Sachen Füßen Ulrike Elvers unter Telefon 04550-527.

Dankeschön für das erste Jahr 쮿 Wahlstedt (jaa) Ob klassische Gesichtsbehandlung, Spezialbehandlungen mit Masken, Vlies und Ampullen, Behandlung von Problemhaut, Haarentfernungen, Enzympeeling, eine Ohrkerzenbehandlung, Massagen oder ein schönes Make-up: Im Kosmetikzimmer Natural Beauty im Friseur-Studio Hair Lena in Wahlstedt an der Neumünsterstraße 14a ist Anna Braun seit einem Jahr in ihrem Element. Für die Treue ihrer Kunden möchte sich die Fachkosmetikerin jetzt bedanken. „Auf alle kosmetischen Produkte von der Firma Dr. Spiller erhalten die Kunden einen Rabatt von 15 Prozent. Außerdem gibt es noch bis Ende Mai kleine Wertgutscheine für die nächste Behandlung, die im Friseursalon erhältlich sind.“ Pflege und Wohlfühlen, das ist die Philosophie von Anna Braun, die sich in ihrem ersten Jahr in Wahlstedt bewährt hat. Spezialisiert hat sich die Fachkosmetikerin neben einer Fülle von Angeboten auf die Couperose-Behandlung, die die kleinen Äderchen im Gesicht verblassen lässt und ein Weiterreißen verhindert. „Diese be-

Seit einem Jahr gibt es das Kosmetikzimmer Natural Beauty von Anna Braun in Wahlstedt. Für die Treue der Kunden möchte sich die Fachkosmetikerin mit einem Rabatt auf alle kosmetischen Dr. Spiller-Produkte bedanken.

sonders effektive Behandlung empfehle ich auch als Kur“, erzählt Frau Braun. Auch die pflegebewussten Männer sind bei Natural Beauty willkommen und dürfen bei einer Gesichtsbehandlung mit Gesichtsmassage entspannen. Um eine Braut noch schöner er-

strahlen zu lassen, sollte das professionelle Make-up ebenfalls nicht fehlen. Als Visagistin kommt Frau Braun zu der Braut auf Wunsch nach Hause und schminkt gleich die Gäste mit. Zu erreichen ist Natural Beauty unter Telefon 0176-77545006.


Lokales nord express

15. Mai 2013

1000 Gäste beim Treckertreff 쮿 Kisdorf (ach) Schon zum 29. Mal war der Hof von Holger Jakobs Schauplatz eines von den Schlepperfreunden Henstedt-Ulzburg organisierten Treckertreffens. Rund 300 Teilnehmer aus ganz Norddeutschland, darunter ein Dutzend Frauen, tuckerten am Wochenende mit ihren historischen Gefährten auf das Gelände an der Straße Rugenvier. Eine der Fahrerinnen war Agnes Borchers (29) aus Weddelbrook. Der ganze Stolz der Garten- und Landschaftsbauerin ist ein 1965 gebauter Minitrecker, Marke Eicher, den sie von ihrem Großvater Wilhelm Thies aus Stuvenborn als Konfirmationsgeschenk bekam. „Ich liebe diesen Trecker“, schwärmte die junge Frau. Angetrieben wird ihr Puma ES 202, so der Name der Modellreihe, von einem 30 PS starken 2-Zylinder-Motor mit zwei Litern Hubraum. „Damit erreiche ich eine Höchstgeschwindigkeit von 25 Stundenkilometern. Vollkommen ausreichend“, erklärte Agnes Borchers. Sie freut sich, dass der kleine Schlepper noch im Originalzustand ist. „Vollkommen unverbastelt. Ein echtes Original eben.“ Ebenfalls fasziniert von historischen Schleppern ist Adriane Wessel (26). Schon als Kleinkind begleitete die Henstedt-Ulzburgerin ihren Vater Claus Wessel, den Mitorganisator des Kisdorfer Treckertreffens, auf zahlreiche Szeneveranstaltungen. Heute steuert sie die von ihrem Vater liebevoll restaurierten Oldtimer bei sieben

nem abgesperrten Parcours mehreren Buden mit Fanartiund eine Hüpfburg. Außer- keln der Treckerszene eindedem konnten sich die Gäste an cken

Vor der ersten Ausfahrt im neuen Wagen sollten sich die besitzer um eine opimale Versicherung kümmern.

selbst bezahlen muss oder nur einen Teil des Kaufpreises erstattet bekommt. Wer bisher einen älteren Wagen gefahren ist, hat vielleicht keine Kaskoversicherung oder eine Teilkasko. Die Teilkasko springt für alle Schäden ein, die durch Beschädigungen oder Zerstörung, zum Beispiel durch Brand oder Hagel, entstehen. Auch Diebstahl oder Glasbruch sind gedeckt. Nicht versichert sind dagegen Schäden durch Unfälle. Auch die mutwillige Beschädigung des Neuwagens durch andere deckt nur die Vollkasko. Bei einem Neuwagen sollte daher jeder den Abschluss einer Vollkasko prüfen. Je nach Schadenfreiheitsrabatt und Typklasse ist sie manchmal auch gar nicht so viel teurer als die Teilkasko. Auf Neupreisentschädigung achten. Neufahrzeuge verlieren in der Regel innerhalb eines Jahres zwischen 20 und 25 Prozent ihres ur-

sprünglichen Werts. Und auch danach beträgt der jährliche Wertverlust rund zehn Prozent. In der Kaskoversicherung wird bei einem Totalschaden oder beim Verlust des Pkw durch Diebstahl normalerweise nur der Wiederbeschaffungswert gezahlt. Das kann zu erheblichen finanziellen Einbußen führen. Neuwagenkäufer sollten daher darauf achten, dass in der Vollkaskoversicherung eine so genannte Neupreis- oder auch Neuwertklausel mit eingeschlossen ist. Je nach Vereinbarung wird dann für einen festgelegten Zeitraum nach einem Totalschaden oder Diebstahl der Neuwert erstattet. Wichtig: Dieser Zeitraum sollte möglichst lang sein auch bei Autodiebstahl. Der Versicherer Axa bietet den Schutz zum Beispiel 24 Monate lang beitragsfrei in seinem Tarif „mobil komfort“ und erstattet darüber hinaus sogar Überführungs- und Zulas-

sungsgebühren für das neue Fahrzeug. Selbstbeteiligung prüfen. Um Prämie zu sparen, gibt es in der Teil- und Vollkasko unterschiedliche Selbstbeteiligungen. „Hierbei sollte jeder Neuwagenbesitzer für sich prüfen, wie hoch die Beteiligung sein kann. Ein Tipp: Man sollte sich die Beiträge für unterschiedliche Selbstbeteiligungen berechnen lassen, damit man sehen kann, was zum eigenen Risikoverhalten passt“, so Jäckel. Frühzeitig um Versicherung kümmern. Wer seinen Neuwagen gut absichern will, sollte die Wahl des Versicherungsschutzes nicht dem Autohändler überlassen, sondern sich rechtzeitig informieren. Grundsätzlich können Autobesitzer bei einem Fahrzeugwechsel auch den Versicherer wechseln. Ob ein solcher Wechsel sinnvoll ist, sollte nicht nur der Preis, sondern vor allem auch ein Vergleich der genannten Leistungskriterien zeigen. djd/pt

Hoffest in Nahe am Montag 쮿 Nahe. Am Pfingstmontag, 20. Mai, startet ab 15 Uhr das Familien-Hoffest der CDU Nahe bei Familie Peters, Im Busch. Für die kleinen Besucher stehen Trecker-Rundfahrten und Ponyreiten auf dem Programm. Kreistagskandidat Uwe Voss wird singen. Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann aus Seth, Bürgermeister und Spitzenkandidat Ortwin Peters und die Naher Kandidaten zur Kommunalwahl freuen sich auf viele Gespräche in der lockeren Hof-Atmosphäre.

Punkt gewertet. Außerdem gibt es Bonuspunkte für das Baujahr des Motorrades. Die Teilnehmer müssen den Marktplatz bis spätestens 15 Uhr erreichen. Sieger wird der Fahrer mit den meisten Wertungspunkten. Die Erstplatzierten gewinnen Pokale. Außerdem erhalten alle Teilnehmer, die es in die Wertung schaffen, einen Sachpreis. Anmeldungen werden bis Sonntag, 19. Mai, entgegengenommen. Sie müssen schriftlich eingesandt werden an: Benno Fricke, Stuvenborner Straße 24, 24643 Struvenhütten. Oder per E-Mail: fricke.benno@t-online.de. Telefonische Auskünfte zu der Tour gibt es unter 04194 / 9874242.

Fahrzeugschlüssel nicht in Werkstattbriefkasten

쮿 Etliche Kfz-Werkstätten bieten einen "BriefkastenService", damit Kunden ihr Fahrzeug nicht während der Geschäftszeit zur Inspektion oder Reparatur bringen müssen. Sie können den Wagen abends oder nachts im Firmenhof abstellen und Schlüssel sowie Kfz-Schein in den Briefkasten werfen. Doch das kann riskant sein, warnt der Automobilclub KraftfahrerSchutz (KS). Wenn das BeAuch der Mitorganisator des Treffens, Claus Wessel aus Hen- triebsgelände nämlich frei zustedt-Ulzburg, hatte einen historischen Trecker mitgebracht, gänglich und ein einfacher einen MAN 4RS. Fotos ach Briefkasten nur an der Hauswand befestigt ist, hat es ein Dieb leicht, die Schlüssel zu den abgestellten Fahrzeugen zu finden. Falls das Auto dann gestoh-

Versicherungstipps für alle Neuwagenbesitzer 쮿 Passend zum Frühling wirbt mancher Händler und Hersteller derzeit mit attraktiven Neuwagenrabatten und hofft so, das Geschäft anzukurbeln. Wer sich einen neuen Wagen zulegt, braucht auch eine neue Autoversicherung. Beim Abschluss der Police und zur Optimierung des Versicherungsschutzes sollten Neuwagenbesitzer jedoch fünf Dinge beachten. Haftpflichtrisiken minimieren. Die Kfz-Haftpflichtversicherung muss schon bei der Zulassung des Fahrzeugs nachgewiesen werden. Verursacht der Fahrer einen Unfall, übernimmt die Versicherung den Schaden des Unfallgeschädigten - egal, ob Kosten durch ein beschädigtes Auto oder zum Beispiel durch eine Arbeitsunfähigkeit entstehen. „Da gerade bei Personenschäden hohe und dauerhafte Kosten entstehen können, sollte man statt der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestdeckungssummen lieber eine höhere Pauschaldeckung von zum Beispiel 100 Millionen Euro wählen - der Beitragsunterschied ist oft gering“, so Thomas Jäckel, Kfz-Experte beim Versicherer Axa. Für Schäden, die andere am eigenen Fahrzeug verursachen, kommt die Haftpflichtversicherung nicht auf. „Deshalb ist im Rahmen einer Neuwagenversicherung darüber hinaus eine Kaskoversicherung dringend ratsam.“ Eher in Vollkasko investieren. Trotz eventuellem Rabatt muss fast jeder für einen Neuwagen etwas tiefer in die Tasche greifen oder eine Finanzierung in Anspruch nehmen. Da ist es schmerzlich, wenn man nach einem selbst verschuldeten Unfall den Eigenschaden an seinem Fahrzeug

Sternfahrt für Oldie-Motorräder

쮿 Kaltenkirchen (ptl) Historische Motorräder bis Baujahr 1983 unternehmen am Sonntag, 26. Mai, eine Sternfahrt nach Kaltenkirchen. Treffpunkt ist der Grüne Markt, wo die Fahrzeuge dann im Rahmen der Gewerbemesse KaGem ausgestellt werden. Organisiert wird die Fahrt vom Veteranen-FahrzeugVerband und vom MSC Kaltenkirchen. Vorbild sind die klassischen Sternfahrten der 1960er und 1970er Jahre, zum Beispiel die „Elefantentreffen“ am Nürburgring. Bei der Kaltenkirchener Sternfahrt geht es darum, innerhalb eines Tages vom jeweiligen Wohnort bis zum Nicht nur Trecker, auch andere landwirtschaftliche Geräte, so wie dieser sogenannte Agria Ein- Zielpunkt zu fahren. Jeder achsschlepper, konnten beim Treffen der Schlepperfreunde in Kisdorf bewundert werden. Das Kilometer wird mit einem bestens gepflegte Exemplar gehört Markus Gerke (links) aus Bornhöved, Mitglied im Verein Treckerfreunde zur Schleppstange Schmalfeld, hier mit einigen seiner Vereinskameraden. bis acht Schleppertreffen pro Jahr. Ebenfalls mit Herz und Seele frönt Thomas Posilek (26) aus Heidmühlen seinem Hobby. „Für mich ist es wichtig, die Trecker so gut es geht in ihrem Originalzustand zu belassen“, sagte er. „Früher habe ich den Fehler gemacht, einige Exemplare vollkommen überzurestaurieren. Davon bin ich inzwischen abgekommen.“ An den beiden Veranstaltungstagen kamen ungefähr 1000 Besucher. Unterhalten wurden sie mit einem abwechslungsreichen Programm. Es gab Wettbewerbe in neun Leistungsklassen im Baum- und Bremswagenziehen, Rundfahrten in einer Kutsche, Quadfahrten auf ei-

17

len wird, kann der Versicherer dem Fahrzeughalter unter Umständen fahrlässiges Verhalten vorwerfen und die Leistung verweigern. Anders wäre es nach einschlägiger Rechtsprechung nur dann, wenn der Schlüssel in einem stabilen Briefkasten in der Hauswand oder Werkstatttür hinterlegt wird, ähnlich den Nachtbriefkästen von Geldinstituten. Damit man gar nicht erst in eine ärgerliche Situation kommt, rät der KS, vor dem Reparaturtermin einen Zweitschlüssel in der Werkstatt abzugeben. Dann kann man den Wagen jederzeit dort abstellen, zuschließen und den Erstschlüssel mitnehmen.

Unfallgefahr durch Pollenallergie 쮿 Im Frühling steigt die Unfallgefahr im Straßenverkehr. Denn jetzt fliegen wieder allerlei Pollen durch die Luft, die Allergikern die Tränen in die Augen treiben. Nach Angaben des MSC Bornhöved im ADAC kann eine allergische Reaktion wie eine Niesattacke hinterm Steuer eines Autos zu zeitweiligem Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen. Aus diesem Grund sollten Autofahrer mit Allergien die Klimaanlage immer eingeschaltet lassen und die Fenster ihres Fahrzeuges geschlossen halten. Auch Pollenfilter sind ef-

fektiv. Diese müssten jedoch sauber gehalten werden, da so mehr Pollen aufgenommen werden könnten. Auch ein frisch gereinigter und gesaugter Innenraum hilft, die kleinen Flugkörper draußen zu halten. Vorsicht ist ebenfalls bei bestimmten Medikamenten geboten. Sogenannte Antihistaminika zur Linderung von Schleimhautreizungen können zu Müdigkeit und einer eingeschränkten Konzentration führen. Deshalb ist es sinnvoll, rät MSC-Vorsitzender Hans-Peter Küchenmeister, die Medikamente bereits am Abend einzunehmen.

Verbandskasten überprüfen 쮿 An die Überprüfung der Verfalldaten der Arzneimittel, die sich in der Hausapotheke befinden, denken viele ja noch. Aber wie sieht es mit dem Autoverbandkasten aus, den die meisten Autofahrer erfreulicherweise nur in den seltensten Fällen in die Hand nehmen müssen? Der MSC Bornhöved im ADAC rät, auch den Autoverbandkasten jährlich zu überprüfen, denn auch einige der darin enthaltenen Materialien haben ein Verfalldatum. Besonders bei Pflaster, das

unterschiedlichen Temperaturen ausgesetzt war, hält oft der Klebstoff nicht mehr richtig, und auch Einmal-Handschuhe können schon einmal porös werden. Deshalb empfiehlt MSCVorsitzender Hans-Peter Küchenmeister, den Verbandkasten regelmäßig überprüfen zu lassen. Vor allen Dingen sollten auch sterile Kompressen und Verbände nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums immer durch neue ersetzt werden, um im Notfall gerüstet zu sein.


18

nord express Lokales

15. Mai 2013

Auto - Technik Suche Auto mit oder ohne Tüv.

Ankauf Ankauf zu besten Preisen

콯 0176/32077348

Camping

Verkauf

alle PKW, LKW, Transp., Busse, Gel.-Wg., auch def., zahle von 100 b. 12.000 Euro, auch alle Japaner Alt- und Schrottfahrzeuge -

04191/89619 o. 0172-4085761 Abholung kostenl., zahle Rest!!! Ab 50-15.000,- €, wir bezahlen für alle PKW-LKW, Busse, Tel. 0176-73845344, 04191/8680411 !!!Ankauf alle KFZ für Export !!! heil/Unfall/def., Opel, Audi, VW, BMW, Ford, Fiat, Peugeot, Mazda, Renault, Toyota, DB, Honda, Nissan, Skoda, Suzuki usw. Busse, Gel.-wg., Transp., LKW. Tgl. 04191/7226758/

wert, 콯 0162/4297931

BMW BMW 318 D Touring, EZ 05/10, unfallfrei, met., Klimaautom., AHK, iDrive, Navi EPH, 46.000 km, 17.500,- € VB, 콯 04551/ 9419044

Wohnwagen u. Vorzelt m. allem Zubehör zu verk., Platz Jahresmiete ist bezahlt, Wo:, CampingVogelzunge, 24576 Weddelbrook, EBK, isolierter Fußboden, SAT-Anlage u. Flachbildfernseher, Zelt 1 Jahr alt, Preis 11.000,€ VHB 콯 04192/899708

Nissan Dirk Tiede Kfz-Handel - Ankauf von PKW aller Art, auch abends oder am Wochenende 콯 04192/ 2014144 o. 0172/4301644 Su. PKW/LKW/Busse, alle Modelle, TÜV, KM, Unfall, def. Zust. egal, z. besten Preisen, Abmeldung d. uns. 콯 04551/9631965 Kaufe alle KFZ für Export: VW, Opel, Merced., Audi, BMW, Toyota, Nissan, Honda, Mazda, Ford, Seat, Skoda, Suzuki, Renault, Peugeot, heil, defekt, Unfall, a. Motor-Getriebesch., auch TÜV-fällig. Zahle gut, auch Sa/So. 04191/9105879 Suche PKW aller Art mit und ohne TÜV, auch Unfall 콯 04321/2528033 oder. 0174/ 4765935 Kaufe PKW aller Art zu besten Preisen. Mit o. ohne TÜV, auch defekt, Zustand egal. 콯 04321/ 2030626 o. 0176/66883597

Nissan Micra, TÜV fällig, neue Reifen + v. mehr, an Bastler günst. abzug., 콯 04552/628

Rätsel-Auflösungen

Opel Suche Wohnwagen Typ, Gr., TÜV egal, fahrber., 0179/8906805 WoWa-SIR, Bj. 95, HU 4/15, L6570, B210, 2+2 Pers., 100 km/H, 2 Vorze., € 4500,- VB, 콯 04554/703649 Suche ält. Wohnwagen bis € 1.500,-, 콯 0151/55768435

Opel Corsa C, Bj. 03, TÜV/ASU 2014, unfallfrei, sehr gepfl., schwarz met., 1 L Ecotec, 58 PS, 148-tkm, ohne Mängel/angemeldet, 5 - 6 L/100, Radio, CD, ZV, 64,- € Steuern, Scheckheft gepflegt, 4 x Airbag, ABS, Sommerund Winterr. neuw., elektr. Schiebedach, 1.850,€ VB, 콯 04556/449 Opel Omega Kombi, Bj. 97, 136 PS, dunkel weinrot, Zahnriemen kaputt, 110.000 km, TÜV 8/2013, Hyosung Chopper 125, Bj. 6/00, Klima Automatik, AHK, 250,- TÜV neu, 8000 km, mit Koffer, 950,- €, 콯 0152/29070032 € 콯 04192/1741 Hyosung Sport, EZ 00, 10-tkm, TÜV neu, 15 PS, sehr gepflegt, 850,- € VB, 콯 0152/29070032

1. SOPHOKLES, 2. MILLENNIUM, 3. UNTERTASSE, 4. STEILPASS, 5. TEMPERATUR, 6. KAESEHOBEL, 7. UNGEHEUER, 8. FALTENROCK, 9. AMTSSTUBE, 10. GEGENSTAND, 11. ROTBARSCH, 12. KURSBUCH, 13. FINALIST, 14. MUEDIGKEIT; Lösungsspruch: Das beste Spiel heisst: Beobachte Bilder-Rechnung: 3×3=9 3+3=6 6÷2=3 4-2=2 - Visitenkarte: Testpilot

Grün

Gelb

Rot

Zweiräder

VW

Ankauf-PKW, seriöse Dtsche. Firma, sofort Bargeld, Abmel- VW Golf 3, Bj. 95, 55 KW, 180dung 콯 04192/889912 oder tkm, Benz. 1,6, 5 Türen, elek. SD, ZV, zusätzl. Winterr., TÜV 4/14, 콯 0172/4594489 VB 1.000,- €, 콯 04551/1552 od. 4 hochwertige 2-tlg. geschraubte ATS-Chrom-Speichen-Felgen , 0176/35711812 f. Mercedes Vito, usw., mit hellem Ring, 5-loch, 5jx, 18 H2, mit Reifen 235/40 ZR 1695W, NP 1.850,Beilagenhinweis € für 550,- € zu verk., 콯 0176/ Deutsche Firma kauft PKW’s, Einem Teil unserer heutigen 50041324 Busse und Wohnwagen. HausAusgabe liegen Beilagen der besuche auch Sa + So 04552/418 Anzeigenannahme HenstedtFirmen Hass & Hatje und AutoSuche Opel Astra F oder Opel Ulzburg-Rhen: mode & mehr, haus Thomas Thies bei. Astra G, bitte alles anbieten, Norderstedter Straße 2, Tele콯 0176/25143845 fon 0 41 93/7 83 15

Zubehör

Auszeichnungen für Kampfsportler 쮿 Bad Bramstedt. Anlässlich ihrer diesjährigen Sitzung hat die Technische Kommission des Deutschen Aikido-Bundes (Beschlussgremium der 15 ranghöchsten Danträger/Schwarzgurte) in Idstein/Taunus zwei von fünf Graduierungen dieses Jahres an Aikidoka der Bramstedter Turnerschaft vergeben. Matthias Ahrens, Abteilungsleiter der Rolandstädter Aikidoka und selbst in dieser Sitzung auf den 3. Dan graduiert, hat-

te die erfreuliche Pflicht, dem technischen Leiter der Abteilung, Berthold Krause, auf der Matte zur Graduierung auf den 6. Dan zu gratulieren. „Du hast es wahrlich verdient. Wir freuen uns mit dir und sind sehr stolz darauf, mit dir einen so hoch graduierten Meister als Lehrer in unseren Reihen zu haben,“ betonte Ahrens. Berthold Krause gehört zu den Aikido-Pionieren in Deutschland, es war für die

BT ein absoluter Glücksfall, dass Krause 1997 aus BadenWürttemberg nach Bad Bramstedt übersiedelte. Neben der Tatsache, dass er als einer der drei Landestrainer eingesetzt ist, bietet seine Trainertätigkeit in der Aikido-Abteilung der Bramstedter TS ein Angebot für Aikidoka aus Südholstein und Hamburg, regelmäßig oder zielgebunden bei einem derart ranghohen Meister zu lernen und zu üben.

Barbie grillt bei Deutscher Meisterschaft Für eine „Barbie“ mit behaarten Unterarmen und Konfektionsgröße 58 werden kleine Mädchen wohl nicht schwärmen. Dafür hat sie es zum Maskottchen des Grillteams um Carsten Schroedter (links) geschafft. Es startet am Sonnabend und Sonntag, 18. / 19. Mai, bei den Deutschen Grillmeisterschaften in Göppingen (Baden-Württemberg). Verkörpert wird „Barbie“ von dem Kaltenkirchener Carsten Kühl (2.v.l.). Er ist Mitglied der Hartenholmer Grillertruppe „Barbie-Q Hartenholm“. Die fünf Männer und zwei Frauen mit ihrem Teamchef „Ken“ Carsten Schroedter an der Spitze wollen sich in Göppingen mit einem Vier-Jahreszeiten-Menü zum Ruhm am Rost grillen. „30 Ama-

teur- und 40 Profimannschaften werden bei den Grillmeisterschaften antreten“, sagt Carsten Schroedter, Inhaber des Hartenholmer Cateringund Partyservice-Unternehmens Gastrotec. Er und seine Mitgriller starten bei den Profis. Sämtliche Gerichte wurden selbst entworfen. Die ausgefallenste Spezialität dürfte die Halloween-Bratwurst in Form einer Hand sein - ein gewöhnungsbedürftiger Anblick. Garniert wird sie mit Fingernägeln aus Mandelsplittern sowie einem Tomatenrelish aus streng geheimen Zutaten. Dazu gibt es einen Spieß aus Hokaido-Kürbisscheiben und Schalotten. Foto ach

Horoskop


Pferdezentrum mit eigener Klinik Die tierärztliche Klinik für Pferde in Bilsen ist weit über die Grenzen Deutschlands anerkannt. Sie bildet mit dem angeschlossenen Rehabilitationszentrum für die vierbeinigen Patienten sowie dem Zuchtbetrieb und dem Pensionspferdestall das Pferdezentrum Fister. Auch die Turniere im Pferdezentrum sind sehenswert (Foto). Tierarzt Dr. Dirk Fister hat fünf kompetente Kollegen an seiner Seite, darunter Melanie Kern, die eine Zusatzausbildung zur Veterinär-Chiropraktikerin hat, und Dr. Kathrin Walter, die mit der Zusatzbezeichnung Reproduktionsmedizin die Pferde auf einer Deckstation stationsärztlich betreut. Zur Klinik gehören zwei Operationsräume, drei voll ausgestatteten Behandlungsräume, eigenes Labor und Quarantäneboxen. Die ambulanten Praxisfahrzeuge sind mit allen notwendigen Untersuchungsgeräten ausgestattet. In der Rehabilitation werden individuelle Therapiekonzepte angewendet. Integrierter Bestandteil ist der Aquatrainer für Aufbau- und Konditionstraining. Dirk Fister begleitet im August die Weltmeisterschaft der Islandpferde in Berlin. Monatlich besucht er zudem eine Pferdeklinik in Finnland, um Pferde zu behandeln. Ehefrau Andrea Fister, zuständig für den Reitstall, hat den internationalen Turnierreiter Lars Bak Andersen für Springlehrgänge und -unterricht engagiert. Die Dressurreiterin Esther Brumme Pferde und Reiter aus. hep Kontakt: Telefon 04106/799660, www.pferdezentrum-fister.de.

Neuer Fahrlehrgang im Juni Auf dem Hof Bühring in Alveslohe werden nicht nur Pferde gezüchtet. Vor allem Reitunterricht sowie Fahrkurse mit der zweispännigen Kutsche gehören zum Angebot. Reiten ist Abenteuer, Sport und Geselligkeit. Ob jung oder alt - ein Einstieg mit Reit- und Fahrlehrer Gero Dengs (Foto) ist auch ohne Vorkenntnisse immer möglich. Für den Juni ist ein neuer Fahrlehrgang für Kinder und Erwachsene geplant. Reiterziehung wird

schon für die Jüngsten ab 3 Jahre angeboten. „Die Ponys und Pferde wachsen mit den Kindern mit“, darauf legen Inhaber Klaus-Peter Bühring und seine Reitlehrer größten Wert. Am Sonntag, 2. Juni, veranstaltet der Hof Bühring ein „Turnier für jedermann“. Vom Führzügelwettbewerb bis zum Springen finden viele Wettbewerbe mit buntem Rahmenprogramm statt. csr Kontakt: Telefon 04193/ 6112, www.hofbuehring.de

Reiten auf Isländern

Mit Anwältin sicher im Sattel Rechtsanwältin Stephanie Harder aus Tangstedt ist seit 2002 kompetenter Ansprechpartner in allen juristischen Fragen. Spezialisiert hat sie sich seit vielen Jahren darauf, Ansprüche von Mandanten in Angelegenheiten rund um das Pferd durchzusetzen. So schön der Sport mit dem Partner Pferd auch ist, birgt er doch ein breites Spektrum an rechtlichen Fragestellungen und Problemen, beginnend mit dem Kauf des geliebten Vierbeiners über Fragen bei EinstellerVerträgen bis hin zur Haftung bei Unfällen. Selbst eng mit dem Pferdesport verbunden, hat die Anwältin sich dieses Spezialgebiet ans Herz gelegt und kann so jedem privat oder beruflich mit Pferden Verbundenen in allen Fällen rund ums Pferderecht rechtliche Unterstützung und Bearbeitung der Fälle gewährleisten. Der Service umfasst die Bearbeitung von Fällen aus dem Pferdesport und der Zucht, Betreuung zu Kaufvertrag und Gewährleistung, zu Tierarzthaftung und Haftung eines Hufschmiedes, zu Haftung beim Reitunfall, zu Tierhalterhaftung und viele mehr. Auch die Gestaltung individueller Verträge fällt in den Fachbereich der Kanzlei. Kontakt: Telefon 04109/554720, www.pferde-recht.info

„Islandpferde wollen immer gefallen und strengen sich an“, sagt Frauke Peters vom Islandpferdegestüt und Pensionspferdehof Vierthohen in Weddelbrook. Deshalb mag sie die Gangpferderasse besonders und kann diesen ausgezeichneten Charakter optimal für den Umgang der Kinder mit den Pferden nutzen. Reitunterricht auf Isländern gibt es für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren in der Reitschule in Gruppen oder in Einzelstunden. Longenstunden, Ausrittbegleitung und Cavalettiarbeit werden ebenfalls angeboten. Auch Lehrgänge, Seminare und Reitabzeichen-Kurse finden regelmäßig statt. In den Ferien können Kinder ab 8 Jahren ihr ganz persönliches Reitabenteuer erleben. Kompetente Rundumbetreuung mit einem tollen Ferienprogramm erwartet die kleinen Gäste. Pferdebesitzern bietet Vierthohen eine artgerechte von der FN ausgezeichnete Pferdehaltung aller Pferderassen. Die Pferde leben in Gruppen, wobei Stuten und Wallache getrennt werden. Einzelboxenhaltung ist ebenso möglich. 30 Hektar Weiden rund um die Hofanlage sorgen für den nötigen Auslauf. lru Kontakt: Telefon 04192/85952 www.vierthohen.de


So bleiben Pferde gesund Die Gesundheit des Pferdegebisses sowie chiropraktische Behandlungen von Pferden und Kleintieren bilden neben der Behandlung von Erkrankungen, regelmäßigen Impfungen und Entwurmungen den Schwerpunkt der Tierärztin Dr. Annett Skorka aus Seth. Wenn ein Pferd Rittigkeitsprobleme, Stolpern, schnelle Ermüdung oder Symptome von Rückenschmerzen zeigt, ist oft die Wirbelsäule der Auslöser. „Die Chiropraktik ersetzt nicht die traditionelle Veterinärmedizin, bietet jedoch bei der Behandlung von Funktionsstörungen der Wirbelsäule sowie vielen Schmerzzuständen eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin und eignet sich hervorragend als Turniervorbereitung und zur Gesundheitsvorsorge“, erklärt die promovierte Veterinärmedizinerin. Auch die Zähne sollten regelmäßig kontrolliert und behandelt werden, um Verletzungen an der Backenschleimhaut und der Zunge zu verhindern. „Als das Pferd noch in der Steppe lebte, haben sich Hufe und Zähne auf natürlichem Wege reguliert. Heute muss der Mensch nachhelfen“, sagt die Zahnspezialistin. csr Kontakt: Telefon 0176/55325453, www.annett-skorka.de

Hausturnier auf Hof Reiherstieg

Heilpädagogisches Reiten Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren, Longenunterricht für Kinder, Einzelstunden für Erwachsene, klassischen Reitunterricht und Reiterferien sowie Erlebniswochenenden bietet Yvonne Bodenstein auf ihrem Reiterhof in Wiemersdorf an. Höchste Priorität haben dabei die artgerechte Haltung, der Spaß und die Freude am Umgang mit den Tieren sowie die Begegnung der Menschen miteinander. Die gelernte Heilerzieherin mit Zusatzausbildung zur Reit- und Voltigierpädagogin ist seit Anfang 2013 die Pächterin des ehemaligen Pferdehofs Offen. Neun sorgfältig ausgesuchte und teilweise selbst ausgebildete Pferde und Ponys in allen Größen nutzt sie für den Schulunterricht. In kleinen Gruppen von maximal vier Reitern betreut Yvonne Bodenstein jeden Teilnehmer sehr intensiv und individuell. Alle, auch Menschen mit Behinderungen, sollen sich gegenseitig unterstützen und miteinander lernen. Der Förderverein Kind und Pferd in der Natur e.V. aus Wiemersdorf wurde extra gegründet, um Menschen mit Handicap diese Art des Reitens zu ermöglichen. lru Kontakt: Telefon 0160/94801594, www.reiterhof-yvonne-bodenstein.de

Am 9. Juni heißt es wieder „Gerade Sitzen, Schenkel ran und Lächeln auf“ dem Hof Reiherstieg in Henstedt-Ulzburg, denn dann findet das seit vielen Jahren beliebte Hausturnier der Familie Geist statt. In Dressur- und Springprüfungen der Klassen E und A sowie Reiter- und Führzügelwettbewerben kann der Nachwuchs wieder viele bunte Schleifen und Ehrenpreise gewinnen. Neu bei den Prüfungen in diesem Jahr ist der Slalom beim Führzügelwettbewerb. Bei der Nennung des Reiterwettbewerbs kann zwischen einer Prüfung mit und ohne Galopp gewählt werden. Höhepunkt des Turniers ist die letzte Prüfung – das Mannschaftsspringen. In einer tollen Atmosphäre fiebern alle kräftig mit und sind gespannt, wer zum Schluss die goldene Schleife angesteckt bekommt. Kuchen, Erdbeertorte, Gegrilltes, Pommes und ein bisschen Stöbern am Stand von Reitsport Janda aus Hohenweststedt zählen zu dem RundumWohlfühlprogramm von Angela und Thomas Geist. Tochter Melina (9, Foto, auf Cara Mia) reitet selbst schon kleine Prüfungen. Rund 40 Innen- und Außenboxen, Waschbox und Solarium, zwei Reithallen, Springund Dressurplatz sowie viele Paddocks und Weiden bietet die gepflegte Anlage, auf der auch Reitunterricht gegeben wird. lrul Kontakt: Telefon 04193-4219, www.hof-reiherstieg.de

Reitstall mit Hofcafé Wer auf den abgeschiedenen Reiterhof „The Horse Farm“ von Simone Mohr nach Blunk kommt, kann sich schnell vom Alltag verabschieden und in der Natur zur Ruhe kommen. Ausritte um das Tarbeker Moor bis hin zum Segeberger Forst oder der hauseigene idyllisch gelegene See laden zum Verweilen ein. Hier können Pferd und Mensch die Natur genießen und dennoch auf viele Angebote des Hofes zurückgreifen. „Wir bieten Reitunterricht in allen Reitweisen an“, sagt Simone Mohr, die Schulpferde vom kleinen Pony bis hin zum Großpferd besitzt. Unterrichtet wird dabei nur in einer kleinen Gruppe von zwei Personen oder im Einzelunterricht. Wer ein paar Tage auf dem Hof ausspannen möchte, ist ebenfalls auf der „Horse Farm“ willkommen. Hier sorgen zwei gemütliche Wohneinheiten für die nötige Ruhe. Bei schönem Wetter an den Wochenenden ab 15 Uhr das kleine Hofcafé, das mit selbstgebackenen Torten und Kuchen ein Geheimtipp ist. jaa Kontakt: Telefon 04557/9868983, www.the-horse-farm.de


Hyundai Santa Fe: Echtes Arbeitspferd

Der passende Sattel Ein nicht passender Sattel kann nicht nur das Reitvergnügen des Reiters oder der Reiterin trüben. Er kann insbesondere auch nachhaltige unangenehme Folgen haben, insbesondere auch für die Muskulatur von Pferden. Deshalb ist, wie beim Schuhkauf, fachmännische Beratung wegen der Passform eines Sattels besonders wichtig. Sie bietet die Bad Bramstedter Firma MaxHors am Bleeck 6. Während Liane Rohlfing neue Sättel entwirft und an der Verbesserung der Modelle tüftelt, kümmert sich Ehemann Andreas um die Herstellung in Argentinien und den Vertrieb. Inzwischen betreibt MaxHors eine eigene Werkstatt mit einer Sattlerin in Wiemersdorf. Dort werden nicht nur Reparaturen vorgenommen. Sattlerin Finja Mohr (Foto, mit Andreas Rohlfing) gleicht an einem Sattel, beispielsweise durch Verbesserung der Polsterung, die Schwächen aus, die ihr Chef festgestellt hat. Für ihn ist dabei wichtig, die Besonderheiten eines Pferdes zu erkennen. Ist die Rückenlage zum Beispiel sehr rund oder der Halsansatz sehr kräftig gebaut, sind ist das bei der Optimierung oder Neuanschaffung eines Sattels von Bedeutung. „Wir haben in jedem Fall eine Lösung auch für schwierige Pferde“, verspricht Andreas Rohlfing, der auf langjährige praktische Erfahrungen als Reiter zurückgreifen kann. Für Rohlfing endet die Beratung nicht nach einem ersten Gespräch und der in Augenscheinnahme von Reiter und Pferd. Wenn es sein muss, verschafft er sich auch mehrfach einen Überblick vor Ort. „Unsere Sättel sollen ein ganzes Pferdeleben optimal genutzt werden können“, so Rohlfing. osp Kontakt: 04192/9068131, www.maxhors.de

Ob in der Stadt, im Gelände oder auf Landstraßen und Autobahnen – mit dem Hyundai Santa Fe wird die Fortbewegung auf vier Rädern zum Vergnügen. Die Vorzüge des robusten und formschönen SUV haben sich auch in der Reiterszene herumgesprochen. Denn außer dem Komfort und viel Platz wissen Reiter vor allem die Kraft des Hyundai zu schätzen. Denn der wahlweise mit Diesel- (150 PS oder 197 PS) oder Benzinmotor (192 PS) lieferbare SUV ist auch ein echtes Arbeitspferd. Neben ausreichend Stauraum für Sättel, Stiefel, Zaumzeug und andere Reitutensilien eignet sich der Südkoreaner mit bis zu 2500 Kilogramm zulässiger Anhängelast auch hervorragend als Zugfahrzeug für Pferdeanhänger. Zwei weitere Stärken des Santa Fe: sein geringer Verbrauch (laut Hersteller 5,9 Liter beim 2,2 CRDI mit Frontantrieb) und sein günstiger Anschaffungspreis (ab 29990 Euro für den 2,4-Liter-Benziner). Über weitere Vorzüge des Hyundai Santa Fe informiert Verkaufsberaterin Susanne Michael, Mitarbeiterin im Henstedt-Ulzburger Autohaus Achtstätter. „Wer möchte, kann den Santa Fe gerne bei einer Probefahrt testen“, verspricht sie. Weitere Informationen über den Hyundai Santa Fe sowie andere Neu- oder Gebrauchtfahrzeuge aus der Hyundai-Modellpalette erhalten Interessierte beim Henstedt-Ulzburger Autohaus Achtstätter am Kirchweg 60b. ach Kontakt: Telefon 04193/4061, www.achtstaetter-hyundai.de

Pensionsstall mit allen Möglichkeiten Unter der Leitung von Wilko und Sandra Diedrichs sowie mit einem neuen Konzept ist der Möschenhof in Alveslohe ein reiner Pensionsstall geworden, der alles bietet, was Pferd und Reiter von einer gehobenen Reitanlage erwarten. Auf der großzügigen Anlage stehen zwei Reithallen sowie zwei Vierecke zur Verfügung. Weiterhin sind ein Springplatz, ein Paddock, eine Führanlage, ein Longierplatz und ein Wasserdurchritt vorhanden. Gesundes Raufutter und Stroh stellt Wilko Diedrichs (Mitte) selbst her. Schon jetzt findet man eine gute Stallgemeinschaft

aus Freizeitreitern, Reitschülern und Turnierreitern, die in 45 Boxen eine Komplettversorgung für ihre Pferde finden. Sportler, Jugendliche, Wiedereinsteiger oder auch Turnierreiter finden optimale Betreuung und Bedingungen durch die Reitlehrer Tina Werner (rechts) und Uwe Kabel (links). Neben Beritt, Unterricht sowie Turniervorbereitung und -begleitung veranstalten die Reitlehrer auch Trainingsturniere und Lehrgänge. csr Kontakt: Telefon 04193/970232, www.moeschenhof-alveslohe.de.


Pfingsturnier auf Hof Petersen Am 18. und 19. Mai findet wieder das traditionelle Pfingstturnier auf Hof Petersen in der Buschkoppel 2 in Henstedt-Ulzburg statt. Rund 1000 Starts in rund 20 Prüfungen zählt Betreiber Hauke Petersen. Vom Führzügelwettbewerb bis Springen und Dressur in der L-Klasse werden die Ponys und Pferde an den Start gehen. In diesem Jahr wird zum ersten Mal Military Gelände E und A geritten, dazu wird extra ein spezieller Parcours aufgebaut. Damit rechtzeitig die Weichen für eine spätere Teilnahme an Turnieren gestellt werden, bietet der Reitstall Petersen Reitunterricht in kleinen Gruppen auf gut ausgebildeten Ponys an. Von Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr und sonnabends ab 9 Uhr unterrichtet Vilma Butkute (Foto mit einer Reitgruppe) Kinder ab 6 Jahren. csr Kontakt: Telefon 04193/3735, www.reitstall-petersen.de

Naturheilkunde für Pferde Die Tierheilpraktikerin Tanja Stark in Brokstedt (hier mit Hund Simon) bietet alternative Heilmethoden aus der Naturheilkunde für kranke oder verhaltensauffällige Tiere an. Auch chronisch kranke Tiere haben in der Naturheilkunde durchaus eine Chance. Um ein Optimum für den Tierpatienten herauszuholen, sagt die Tierheilpraktikerin, sollten sich die Schulmedizin und die Naturheilkunde ergänzen und nicht als Alternative oder Konkurrenz sehen. Den idealen Behandlungsplan für Pferd, Hund, Katze oder Haustier wählt Tanja Stark aus ihrem großen Spektrum wie Blutegeltherapie, Homöopathie, Bioresonanz, Kräuterheilkunde oder auch Eigenbluttherapie. Eignet sich die Blutegeltherapie für Infektionen, Entzündungen oder Lahmheit, hilft die Kräuterheilkunde bei Husten, Katarren oder bei Arthrose. Die Bioresonanz hilft zur Diagnosefindung und bringt gestörte Zellfrequenzen wieder in Einklang. csr Kontakt: Telefon 0175-2014054 www.tierheilpraxis-tanja-stark.de.

Futter nicht nur für Pferde Seit 13 Jahren bietet die Grüne Halle an der Segeberger Straße 20e in Bad Bramstedt alles rund um Pferd, Hund, Katze und Nager. Von den verschiedenen Futtersorten bis hin zum Flohpulver für Hund und Katze finden Tierliebhaber jedes denkbar notwendige Zubehör für die Vierbeiner. Jetzt, da die Pferde wieder vermehrt im Freien gehalten werden, werden Litzen, Isolatoren und Pfähle für das Ausbessern von Zäunen nachgefragt, erklärt Geschäftsführerin Sabine Reimers (links, mit den Mitarbeiterinnen Susanne Ren-

ger und Steffi Köhntopp). Auch Dünger für Weiden und den Garten bietet sie an. Freunde des Reitsports können sich mit Reitbekleidung eindecken. Auch Menschen, die das ganze Jahr über Wildvögel füttern, können ihren Vorrat laufend auffrischen. Gefreut haben sich Sabine und Hans Otto Reimers dass die Kunden die Treue gehalten haben: „Und das, obwohl wir wegen der Umgehungsstraße jetzt in einer Sackgasse und nicht mehr an einer Durchgangsstraße liegen.“ osp Kontakt: Telefon 04192 4247, www.gruene-halle.de

Ausgezeichneter Hof Licht, Luft, Laufen – so lautet das Motto des Aktivstalls Horns aus Bimöhlen. Artgerechte Haltung, gesunde Ernährung und gute Trainingsmöglichkeiten bietet die Anlage von Claudia und Sören Horns. Auf dem neu errichteten und von der FN mit vier Sternen ausgezeichneten Hof finden Pferdebesitzer ein 1600 Quadratmeter großes drainiertes Areal mit gelenkschonendem Wattsand, auf dem sich die Pferde und Ponys frei bewegen können. Eine überdachte, mit weichen Matten und Stroh ausgelegte Liegefläche bietet einen Ruheplatz für die Tiere. Um die Qualität des Futters zu gewährleis-

ten baut Familie Horns Heu, Heulage und Hafer selbst an. Die Reithalle mit einem wenig staubenden Hallenboden, Trainingsmaterial wie Pylonen, Planen, Reifen oder klassische Hindernisse, sowie ein tolles Ausreitgelände sorgen für Spaß beim Training. Am 2. Juni findet auf dem Gelände des Aktivstalls wieder eine Freestyle Horse Convention statt. In sechs Prüfungen können die Teilnehmer mit ihrem Pferd als Team agieren. Nennungsschluss für die Teilnahme ist der 22. Mai. lru Kontakt: 04192/898466, www.freestyle-horseconvention.de


Lokales nord express

15. Mai 2013

23

Immobilien Vermietung

Bimöhlen nähe Bad Bramstedt, Südw.-Lage, rh. 3-1/2-Zi.-Komfort-Whg. im 4-Parteienhaus, Dusche + VB, EBK, ca. 90 m², mit kl. Balk., Carp. mit Geräteraum, kl. Grünfläche, 2 Kellerräume, ab 1. 6. zu verm., 595,- € WM bei Ber. f. 1 Pers., 콯 04192/899810 o. 818633 Bornhöved, in DHH, traumh. 3-Zi.-Whg. mit sep. Eingang, ca. 78 m², große sonnige Loggia, EBK, großes helles Vollbad (BW u. DU), HWR, Abstellboden, STP, Laminat, von Privat, € 490,- + NK, 콯 04559/1883942 Bad Bramstedt, Innenstadt, DGWhg., 75 m², Duschbad, EBK, Erstbezug nach Sanierung, Miete 600,- € + NK 120,- € + 2 MM KT ab sofort frei 콯 04192/6955 o. 0174/1759310

SE, div. 3 Zi.-Whg., ca. 65 m², kompl. ren., neues Vollb., mit EBK, Südbalkon, Kabel, EG 1, 2 u. 3 Etage ab 409,- € KM + NK von priv. 콯 040/6415986 oder 01 60 / 3 66 46 06 Kaltenkirchen-Nähe Zentrum + BHF, Neubau, courtagefr. 1,5-Zi.Berlin-Seedorf, 2 Zi.-DG.-Whg., Whg., ca. 44 m², TG-Stellpl., EBK, 48 m², EBK, Laminat, Miete 245,- Aufzug, Top-Ausstattung, barrie€ + NK, ab 1.4.13 zu verm., refrei, € 375,00 + NK + 3 MM Kau콯 04555/999 - Mobil 0172/ tion. 콯 04191/3528 4539524 Miete und NK halbieren - WG bilSonderangebot: 74m², für den, geboten für Dame +- 70 J. 350,-+ NK, 2 1/2 Zim. + gr. Ab- von Lehrer a.D. in EFH (Sackgasstellraum, Kfz-Stellpl., SAT, eige- se) B. Bramst. 콯 04192/5770 ner Eingang, kurzfr. frei, Witten- Bad Bramstedt, Zentrum, 81 m², born bei SE 콯 0162/5253087 Büro, 1. OG, kplt. saniert, Miete 680,- € + NK 120,- € + 2 MM KT ab sofort frei 콯 04192/6955 Bad Bramst., 4 - 5 Zi.-Mais.-ETW, ca. 110 m², idyllische Lage, EBK, 2 gr. Keller, Balk., Carp., fr. z. 1.7., € 750,- + NK, 0172/4527744 Wahlstedt, 3-Zi.-Whg., 70 m², top Lage, DG, renoviert, EBK, V-Bad, Kfz.-Stp., € 480,- KM, ab sof. frei, 0176/63886643 Kaltenkirchen: Courtagefreie 2Zi.-Whg., ca. 66,82 m², Nähe BHF + Zentrum, Balkon, Aufzug, seniorengerecht, € 403,-- + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 Kaltenkirchen: Courtagefreie Sülfeld, sonnige 2-Zi.-Whg., 80 WHG in kl. WE, ruhige Lage, ca. m², EBK, V-Bad, G-WC, Abstell- 86,91 m² mit Balkon, EBK, Gästeraum, Parkett, Miete € 530,- + WC, € 550,-- + NK + 3 MM KautiNK, 2 MM Kaution, zum 1.7.13, on. 콯 04191/3528 콯 04537/818 Kaltenkirchen, Kieler Str. 28, Für Küchenfeen und Prinzessin- große 3-Zi.-Whg. mit 2 Terrassen nen, 3 1/2-Zi.-Whg. in Witten- ab sofort zu vermieten, ca. 72 m², born, 1. OG, EBK, G-WC, Lami- EG, Vollbad, EBK, Keller, Stellnat, Fliesen, mit vielen Extras, ab platz, KM 540,- € + 155,- € + 1.6. frei, 콯 04554/7056667 Stellpl. 15,- €, 콯 04192/5008 Für Küchenfeen und Prinzessin- 913 nen, 3 1/2-Zi.-Whg. in Witten- Bei Kaltenkirchen: Oersdorf, born, 1. OG, EBK, G-WC, Lami- courtagefr. Reihenendhaus, ca. nat, Fliesen, mit vielen Extras, ab 90 m², Vollkeller, Garten, Stell1.6. frei, 콯 04554/7056667 platz, € 690,00 + NK + 3 MM KauFür Küchenfeen und Prinzessin- tion. 콯 04191/3528 nen, 3 1/2-Zi.-Whg. in Witten- Wahlstedt, 3-Zi.-Whg., 80 m², born, 1. OG, EBK, G-WC, Lami- top Lage, 1. OG, kompl. neu renat, Fliesen, mit vielen Extras, ab nov., EBK, BLK, € 580,- KM, Kfz.1.6. frei, 콯 04554/7056667 Stp., ab sof. frei, 0176/63886643 B. Br., Klingbarg 1, 4-Zi.-Whg., Wohnung in Bad Bramstedt zum 1. OG, EBK, VB, S-Balkon, ca. 90 1.7. zu vermieten, 68 m², Vollbad; m², frei ab sofort, € 750,-, warm + 2,5 Zimmer + Küche, warm 580,NK + 2 MM KT + SP €. 콯 04192/9247 콯 04192/5339

Lentföhrden, 1 1/3 Zi., ca. 45 m², courtagefrei, südw. Ausr., Terr. ca. 25 m², Ortsrandlage, PKWStellpl., EBK, Bad, Flur, zum Moderne schöne 2 ½ Zi.-Whg. in 1.7.13, 330,- € + NK + KT BB zum 1.8. zu verm., 67 m², EG, 콯 04192/1856 ab 19 Uhr D-Bad, EBK, Südbalkon, Keller, Kfz-Stellpl., WM 580,€, SE, 3-Zi.-Whg., 81,16 m² mit Bal- 콯 0174/9085604 kon, in ruhiger Wohnanlage Nähe Ihlsee, mit Einbauküche, Vollbad, Sehr schöne, moderne 1 1/2 Zi.von Privat zum 01.08.13 oder frü- Whg., ca. 40 m², Nähe Kaki, Küher zu vermieten, € 503,50 + che, Bad, Loggia in sehr ruhiger Lage, Carp.-Stellpl., kein Makler, Heizkosten, 콯 0171/ 5701555 Tel. 04191/954273 V.-Privat: Lentföhrden 3 Zi.Whg., ca. 67 m², EBK, Bad, Bal- V.-Privat: Bad Bramstedt, 1,5kon, Stellpl., Kellerraum, KM € Zi.-Whg., ca. 57 m², EBK, V-Bad, 420,-- + NK € 140,-- zzgl. 3 MM Balkon, Kellerr., KM € 370,-- + NK € 130,-- zzgl. 3 MM KT. Kaution. 콯 04193/ 6056 oder 콯 04193/6056 od. 04193/8825516 04193/ 8825516 V.-Privat: Bad Bramstedt, 1,5 Whg., ca. 38 m²,D-Bad, kl. Küchenzeile, Balkon, Kellerr., KM € 300,-- + NK € 90,-- zzgl. 3 MM KT. 콯 04193/8825516 od.04193/6056 1 Zi.-Whg., Küche, Bad, Flur, Balkon, in B. Segeberg, Eutiner Str. 37, zum 1.6. zu verm., 320,- € WM, 콯 04321/71220

Weddelbrook, EFH, Bj. 65, ca. 110 m², 5 Zi., VB, HWR, Dppl.Carport, Grdst. 1.200 m², 600,- € zzgl. Hzg. + NK 콯 04192/4108 ab 18 Uhr V.-Privat: Bad Bramstedt, 1 Zi.Whg., ca. 30 m², D-Bad, kl. Küchenzeile, Balkon, Kellerraum, KM € 280,-- + NK € 70,-- zzgl. 3 MM Kaution. 콯 04193/8825516

Lentföhrden, EFH, 120 m² Wfl., EBK, 2 Bäder, gr. Garten/Terrasse, gr. Garage, € 850,- kalt, ab 1.08.13 frei, 콯 0157/87165091

Henstedt-Ulzburg: Courtagefreie, helle 1,5-Zi.-DG-Whg., ca. Hasenmoor, 3 Zi.-Whg., 70 m², 43 m², € 285,-- + NK + 3 MM KT. ruhige Lage, Vollbad, EBK, Lami- 콯 04191/3528 natfußbd., 390,- € + NK, KT 3 KM, Kaltenkirchen: Courtagefreie ab sofort frei 콯 0171/8302798 2,5-Zimmer-Whg., ca. 67,37 m² Lentföhrden: 70 m², 3 Zim.- mit VB in kl. WE, € 395,00 + NK + Whg., Südbalkon, Keller, EBK, 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 450,00 € + NK + Kt. 04192/ 2160 Kaltenkirchen: Gewerbefläche Kl. Gladebrügge, 2 Zi.-Whg., 68 in Stadtmitte, ca. 77,50 m², vielm², DB, neue EBK, sehr rh. Lage, fältig nutzbar, € 580,00 + NK + 3 KM 350,- € + NK , KT 1.050,- €, MM Kaution. 콯 04191/3528 zu verm., 콯 0173/ 6395951 oder 04193/6056

Bad Segeberg, 3 Zi.-Whg., 82 m², in rh. zentr. Lage, 1. OG, Blk., EBK, VB, Laminat, Ke. u. Gar., zu verm., KM 550,- € + NK + Kt., 콯 04551/91903

2 1/2 Zim.-Whg. in BB, 74 m² + 30 m² Dachterr., Kamin im Wozi., eigene Gasheizg.,Bahnhofsnähe, 600,- € kalt. 콯 04191/ 88116

Wohnung in Bad Bramstedt zum 1.8. zu vermieten, 38 m², 1,5 Zimmer, warm 370,€. 콯 04192/9247 Bad Bramstedt nähe Zentrum, 4 Zim. Wohng., 96m², zum 1.7. für 560,- + NK zu verm. 콯 04123/ 4966 od.0170/3114645 Bad Bramstedt nähe Zentrum, 2 Zim. Wohng., 62m², 320,- + NK zu vermieten 콯 04123/ 4966 od.0170/3114645 Wahlstedt Zentrum, Imbiss/Bistro/Restaurant, 80 m², Parkplätze , € 900,- KM, 0176/63886643 B. SE, Zentr., 2-Zi.-Whg., 68 m², EBK, D-Bad, Abstellr., PKWPlatz, 콯 04558/9816032 Stuvenborn, Zimmer zu verm., 콯 04194/848902 Kaki tr. Lagerkeller 04191/88246 Bad Bramstedt, Schillerstr. 32, gemütliche 2,5-Zi.-Whg. mit Balkon ab 01.06.13 zu vermieten, ca. 60 m², EG, Vollbad, EBK, Keller, KM 390,- € + NK 175,- € 콯 04192/5008 912 Bad Br., 3-Zi.-DG-Whg., 90 m², EBK, Vollbad, Süd-Balkon, Carport, KM € 595,- zzgl. NK € 100,-, zum 01. 07., 콯 04192/ 8192499 o. 01520/6888779 B. Bramstedt, exkl. 2 Zi.-Wohnung, 56 m² Wohnfläche über 2 Ebenen, gute Lage, EBK, DB, Stellplatz, € 380,- + NK + KT ab 1.7.2013 콯 04192/9742, Fax 04192/9068930 Todesfelde, Nachfolgem. f. hübsche Mansardenwhg., 2 ½ Zi., zu verm., Kü., VB, Essdiele, Laminat, Pkw-Stellpl., Gartennutz. mögl., 350,- € kalt, 콯 04552/628 Schönes EFH in parkart. Lage auf eindrucksv. Landgut bei Bad Bramst., 130 m², 4 Zi., EBK, Spülm., Ceran, 2 VB, GWC, gr. Gart., Holzbd., Kaminan., Keller, ruhig, idyl., sonnig, 870,- € + NK + KT + 50,- € Gar. + Carport 콯 0160/3484646

Verkauf

Henstedt-Ulzburg, nähe Bahnhof, 3-Zi.-Whg, 70 m², EBK, Bad + WC getrennt., incl. Balkon, Keller, Dachboden u. Stellplatz, von/an Privat € 110.000,-. 콯 0176/ 27097521

Lentföhrden, 2 Zimmer-Wohn., ca. 58 m², EBK, Duschbad, Balkon, Neubezug nach Renovierung im Einfamilienhaus, OG, ruhige Lage, Miete 370,- € + NK + KT zum 1.7.13 콯 04324/1460

Gelegenheit! Trappenkamp, schicke 1 Zi.-ETW, kompl. renov., sofort frei, 2. OG, 41 m², gr. WZ, neue EBK, Abstellraum, V-Bad, Flur, Loggia, Lift, Kfz-Stellpl., v. Priv. Courtagefrei, € 30.500,- VB 콯 04152/4433

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Schulstr. 13, 24568 Kaltenkirchen Tel. 04191/7 22 60-13, Fax -19 martin.sponholz@segeberger-zeitung.de

Für Küchenfeen und Prinzessinnen, 3 1/2-Zi.-Whg. in Wittenborn, 1. OG, EBK, G-WC, Laminat, Fliesen, mit vielen Extras, ab 1.6. frei, 콯 04554/7056667

!!125m² in ländl. Umgebung!! VK, 2 Stellpl., mod., EBK, Terr., S.-Blk., G-WC, 189T € VB keine Käufercourtage 040/209332110 www.TREPTE-IMMOBILIEN.de Hitzhusen, Niedrigenergiehaus, Bauj. 2001,160 m² Wfl., 400 m² Grundstück, 45 m² Garage, Carport/Stellplatz, Süd-West Terrasse, 6,5 Zimmer, 2 Bäder, EBK, Kaminofen, Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Ausstattung von Priv. zu verkaufen 225.000 € 콯 0171/8502872

Anzeigenannahme Alveslohe: Andrea Hennig, Bahnhofstraße 25 Tel. 0 41 93/96 97 05

Oering, helle 3-Zi.-Whg., 1. OG, ca. 90 m², VB, EBK, Dachterr., Kelerr., € 560,- kalt + NK + Kt., frei ab 1.8., 콯 0174/9102457 Kaltenkirchen 2 Zim.-AltbauDG.-Whg, ca. 60 m², gr. Wohnzimmer m. Schrägen, 340,- € EFH Neubau Sackgasse, Bad Miete + Hzg. + NK = 500,- € Bramstedt, 5 Zim., VB u. Dusche (warm), Kt. 600,- € frei. sofort frei, 165.000,- € . 콯 04191/ 2828 콯 04192/ 5770 Garage in Lentf., Nützer Weg 2, Gelegenheit ohne Makler: Klein sofort frei, 50,- €, 0173/6500545 Rönnau, Doppelhaushälfte. Gepflegtes Anwesen, Bj. 52, Anbau 1 möbl. Zimmer m. Küche u. Bad, u. Komplettsan. 82, 116 m² Wintergarten, Terrassenben., Wohnfl., 4 Zi., EBK, gr. Bad m. DuStellpl., 350,- € + NK + 2 MM Kt. sche, Badewanne, Gäste-WC, ab 1.6. zu verm. 04193/ 969948 Teilkeller, 894 m² schöner Garten, Garage, Nebengeb., Carp., Wiemersdorf, 2 Zi.-Whg., ca. 52 überd. Terr., KP 139.000,- €, Bem², EBK, Wannenbad, Laminat, sichtig. gem. Abspr., 콯 04361/ KM 340,- €, 80,- € NK, 2 KM KT 516611 7-11h, ab 15 h 04361/ 04192/199988 o. 0170/3568551 80925, 04551/81643

Gesuche Seniorin sucht 2,5 - 3 Zi.-Whg., ca. 55-75 m² zur Miete - ab 1.6./1.7. in Bad Bramstedt, DB, EBK, SüdWest-Balkon, nicht EG, Fahrst. Wenn Hochh., dann 4.-6. Stk., Keller o.ä., Garage/ Stellpl., 0175/4441087, 04192/2288

Beamter a. D. su. 2-Zi.-Whg., ca. 50 m², zentral gelegen in Bad SE, Parterre/1. OG o. Fahrst., Balkon, guter Zustand, gepfl. Umfeld, bis WM ca. € 450,-, ab sof., 콯 0175 /4760000

Hitzhusen, EFH, Bauj. 1955, 120 m² Wfl., Teilkeller, 400 m² Grundstück, 4 Zimmer, 2 Bäder, hochwertige Holzfußböden, HWR, Carport, Geräteschuppen, ständig renoviert, 165.000 € von priv. zu verk. 콯 0171/8502872

Kleingartenhaus in Todesfelde, 25m², winterfest, Grdst. 425 m² mit Parkplatz, 5.299,- VB, Pacht, € 67,-/ anno. Anrufbeantw. 0178/9613466 Wahlstedt: 1-3 Fam.-Haus mit 290m² Wohnfläche und Bauplatz auf 2.000 m² Grundstück in ruhiger, grüner Lage nahe Innenstadt. Einzug sofort mgl., Kaufpreis 295.000,-€ VHB, von privat 콯 04506/1536

Kaki., DHH, Bj. 1995, 4 Zi. zzgl. ausg. Spitzboden, ca. 130 m² Wfl., gr. Grd., ca. 720 m², HWR, Terr., Carp., € 205.000,-, Scheida Immob., 콯 04537/7074868


24

nord express Lokales

15. Mai 2013

Lokales nord express

15. Mai 2013

Edle Karossen und edle Rösser 쮿 Traventhal (nib) Pfingstsonntag und Pfingstmontag, 19. und 20. Mai, trifft sich auf dem Landgestüt Traventhal von 9 bis 18 Uhr alles, was Räder hat, bis zum Jahr 1986: Autos, Nutzfahrzeuge, Motorräder, Mopeds und Fahrräder. Das zehnte Traventhaler Oldtimertreffen mit Teilemarkt ist geplant. Alle Fahrzeuge werden auf dem Gelände ausgestellt. Die Gäste wählen den Publikumsliebling. Die Barockreiter-Gruppe Doma Clasica unter Leitung von Jörg Thurow kommt mit zwölf Pferden nach Traventhal, um das Motto „Edle Karossen begegnen edlen Rössern“ ins Bild zu setzen. Eine Sonderausstellung von Sönke Teegen mit besonders seltenen Dampfmaschinen in Funktion ist ebenfalls zu bestaunen. Es gibt Live-Musik mit Pete The Beat, den Country Skifflers, Thomasz Gawo-

Beim Traventhaler Oldtimertreffen sind auf dem ganzen Gelände alte Fahrzeuge zu sehen. Fotos privat

rek und dem Akkordeon-Orchester AkkOrT. Der Neumünsteraner Maler Peter Schultz zeigt Landschaftsimpressionen aus Schleswig-Holstein in Spach-

teltechnik. Das Kalkberg Archiv von Hans-Werner-Bauryscza ist mit der Ausstellung „Bad Segeberger Rennbahn“ vertreten. Als weiteres Highlight wird

Epic – Verborgenes Königreich

im 10. Jahr der Porsche 550 Spyder aus der Schmiede der „Giganten aus Stahl“ gezeigt. In voller Größe 1:1 und einmaliger Detailtreue wurde der Porsche, mit dem James Dean in den Fünfzigern verunglückte, aus Altmetall nachgebaut. Zusätzlich wurde die Skulptur James Deans in Lebensgröße geschaffen. Für das leibliche Wohl ist bei dieser Veranstaltung gesorgt. Zur Eigenmarke „Traventhaler Hengst“ aus der Landbrauerei gibt es den „Traventhaler Lümmel“, die Wurst zum Hengstbier und die „berühmte Erbsensuppe“. Für die Oldtimer wird keine Anmeldegebühr erhoben. Jeder angemeldete Fahrer eines Oldtimerfahrzeuges bekommt zur Begrüßung gratis einen Kaffee und ein Stück Kuchen. Der Eintritt zum Treffen Die Reiter der Gruppe Doma Clasica zeigen auf dem Landgekostet vier Euro. stüt ihr Können.

Neu im Kino 쮿 Ein schöner grüner Wald, durch den Kolibris schwirren – der neue 3D-Animationsfilm „Epic – Verborgenes Königreich“ von den Machern von „Rio“ und der „Ice Age“-Serie fängt mit wunderbaren Bildern an. Die Szenerie erinnert in ihrer Farbenpracht und auch der Perspektive an „Avatar“, mit dem die neue 3D-Technik endgültig den Durchbruch im Kino schaffte. Doch wie aus „Avatar“ bekannt, ist die Idylle eines Urwaldes oft ein trügerischer Zustand – so auch in „Epic“. Die 17-jährige Mary Katherine – die lieber MK genannt werden möchte – hält ihren Vater für einen Spinner, denn der Wissenschaftler forscht nach einem Volk von kleinen grün gekleideten Waldwesen.

Eigentlich soll sie zu ihm in dessen mitten in der Wildnis gelegenes Haus ziehen, doch wegen seiner verschrobenen Ideen hat sie den Wunsch, möglichst schnell wieder in andere Gesellschaft zu kommen. Den Koffer schon gepackt steht sie vor dem Haus, als sie erfahren muss, dass das Forschungsprojekt ihres Vaters gar nicht so verrückt ist. MK wird nämlich Zeugin, wie die Waldkönigin Tara nach einem Überfall der bösartigen Boggans stirbt. Doch vor ihrem Ableben kann die Königin dem Mädchen noch ihr Vermächtnis auf den Weg geben, nämlich auf die Knospe zu achten, die die Nachfolgerin der Königin bestimmen soll. Dieses wollen die reptilienartigen Boggans aber mit allen Mitteln zu verhindern suchen. Ihr Ziel ist es, den üppig grünenden Wald in eine graue Wüste zu verwandeln.

Der Film „Epic - Verborgenes Königreich“ ist ein 3D-Streifen, in dem es um kleine Waldwesen geht. Foto Fox

MK schrumpft auf die Grö- gen die bösen Boggans an. der ebenso renitent wie MK ße der Waldwesen und Dem Teenager zur Seite steht gegen die Erwachsenen rebelschließt sich deren Kampf ge- der junge Waldbursche Nod, liert. Doch gemeinsam reifen

sie an ihren Aufgaben und entdecken Gefühle füreinander. So schön die Bilder, so sehr scheint leider die Handlung bei anderen Filmen abgeguckt. Neben „Avatar“ dienten wohl auch „Krieg der Sterne“, „Arthur und die Minimoys“ und „Das große Krabbeln“ als Vorlage. Vor allem die ausufernden Kämpfe zwischen Gut und Böse werden ausgewalzt. Dafür gibt es aber reichlich Spaß mit einigen skurril-sympathischen Figuren, wie dem dreibeinigen Mops Ozzy von MKs Vater und den beiden Schnecken Mub und Grub, die als Wächter der Knospe ein besonderes Selbstwertgefühl entwickeln. So bleibt ein technisch gelungener Animationsfilm mit einigen Schwächen in der Handlung. pjm

Bauen & Technik

Holz & Glas

25

Energie & Sanitär Lager für Großes und Kleines

Haus & Heim

쮿 Alveslohe (ach) Egal, ob es um die Einlagerung einzelner Möbelstück, kompletter Einrichtungen oder einer Vielzahl anderer Gegenstände oder Produkte geht – in der 2007 gegründeten Alvesloher Firma Areal Dein Lagerplatz an der Fischwehrstraße 6 finden Geschäfts- und Privatleute ausreichend Raum, um ihre Sachen kurz- oder langfristig einlagern zu können. Deponiert werden können die einzulagernden Waren in verschließbaren Boxen unterschiedlicher Größen. Sollten Kunden ihre einzulagernden Gegenstände nicht selbst transportieren wollen, können diese auf Wunsch von den ebenfalls an der Fischwehrstraße 6 ansässigen Unternehmen Schmidt Transporte & Umzüge oder Michael KnickrehmTransporte am Wohnoder Firmensitz der Kunden abgeholt und nach Alveslohe gebracht werden. „Gerne beraten wir unsere Kunden auch in einem persönlichen Gespräch“, verspricht Mit-

Mitarbeiterin Annette Groth zeigt einen kleinen Teil der gewaltigen Lagerhalle, in denen kurz- oder langfristig Einrichtungsgegenstände oder anderen Waren eingelagert werden können. Foto ach

arbeiterin Annette Groth. Weitere Informationen über Lagermöglichkeiten in der Alvesloher Firma Areal Dein Lagerplatz an

der Fischwehrstraße 6 in Alveslohe (Telefon 04193/ 7579967) gibt es im Internet unter www.arel-deinlagerplatz.de.


26

nord express Lokales

15. Mai 2013

Immobilien

Umzüge HoWe-Umzüge-Entrümpelungen-Transporte, Möbeleinlagerung, Möbeltransportversicherung; Möbelmontagen durch Tischler; Kostenvoranschlag, Umzugkartons sowie Anfahrt kostenlos; Testen Sie uns. Ellerhoop 04120 / 707 940, Wedel 04103 / 803 39 03, Mobil 0172 / 40 255 72.

Ankauf Altmetall Ankauf zu Tageshöchstpreisen in Kaltenkirchen. Leibnitzstr. 8, Annahme: Mo. - Fr. 8 - 17 Uhr u. Sa. 8 - 12 Uhr

콯 0 41 91 /7 22 78 88

Ankauf Suche Haus / Anwesen oder Grdst.! am Wasser / See von privat. 콯 04555/662 od. 01577/ 4131590

Wir suchen laufend Immobilien auf Leibrente 콯 01520/2937149

Grundstücke Suche Baugrundstück, ca. 600 700 m², in Leezen o. Neversdorf, in Feldrandl., 콯 04552/979010 Baugrundstück von Privat zu Kaltenkirchen DH.Stadtvilla: verkaufen, ca. 1.000 m², BrokDH.-Partner gesucht, 1 Hälfte verkauft, stedt, Schulstr. 10. 콯 04324/ 2-geschossig o. Schrägen, 124m² DIN 1762 oder 0170/8373659 Wohnfl., 320m² Grundstück, vollverblendet, schlüsselfertig ab 184.150,-+ NBK. Superfinanzierung. www.Speckmann-Immobilien.de Infos: 04191-5359

Grundstück 622 m² in ruhiger Lage (Sackgasse) zu verkaufen, 85.000,- € VHB, Bad Bramstedt 콯 04192/1361

Leezen, schöne 3,5 Zi.-Whg., 84 m² + HWR, Kü., Bad kompl. neu m. Fußbodenhzg., alle Zi. neu renov., Lam./Auslegware neu, 12 m² Balk., mit Ke., Stp. + evtl. Garage, in kl. WA von Privat zu verkaufen, 99.000,- €, 콯 0172/ 8802383

Wahlstedt, direkt am Markt, Wohn-/Geschäftshaus mit gr. Wohnung (ca. 130 m² Wfl.) und Büro/Laden (ca. 80 m² Nfl.), Bj. 1979, Vollkeller, freie Lieferung, für Selbstnutzer oder Kapitalanleger, KP 175.000 € zzgl. NK/Courtage Makler Fa. MULTA & zu Höne GmbH 콯 04191/33 30 Struvenhütten/Kaltenkirchen, exkl. ZFH, 8 Zi., ca. 285 m² Wfl., ca. 830 m² Grst., 2xEBK, 2xBad, Parkett, VK, Garage, € 299.900,direkt vom Eigentümer, 04193/ 965544 od. 01523-3709572

Zwangsversteigerungen 14 K 31/12 - Am Dienstag, den 4. Juni 2013 um 13.00 Uhr, soll das nachfolgend bezeichnete Wohnungseigentum in Saal 3 des Amtsgerichts, Am Kalkberg 18, 23795 Bad Segeberg im Wege der Zwangsvollstreckung versteigert werden: Ein halber Miteigentumsanteil an dem im Grundbuch von Fahrenkrug Blatt 663 Bestandsverzeichnis Nr. 1, Gemarkung Fahrenkrug Flur 007 Flurstück 22/115 eingetragenen Grundstück und zwei Gebäude. Das Grundstück hat eine Größe von 713 qm und ist mit einem Wohngebäude und einem Wohn- und Garagengebäude bebaut. Der Grundstücksanteil ist verbunden mit einer 1-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss (35 qm Wohnfläche) und einer 2-Zimmer-Wohnung im Dachgeschoss mit Dachterrasse (72 qm Wohnfläche) sowie 2 Garagen und zwei Abstellräume - insgesamt mit Nr. 2 im Aufteilungsplan bezeichnet. Ein Sondernutzungsrecht an einer Fläche von ca. 130 qm wurde vereinbart. Das Gebäude hat erhebliche Mängel. Die Zufahrt ist Gemeinschaftsfläche. Das Objekt liegt in Fahrenkrug, Wahlstedter Str. 46. Verkehrswert: 55.000 €. Sicherheitsleistung: 5.500 € (z. B. Bankscheck, Bankbürgschaft). Internetportale: www.GIM24.de / www.hanmark.de Amtsgericht Bad Segeberg, 30.04.2013

Bargeld lacht! Metalle, Kabel, E-Motoren, etc.,Kirchweg 100, Henstedt-Ulzburg 콯 04193/ 4461 od. 0170/6860745 Kaufe Leica-Cameras, Rollei, Contax, Linhof, Hasselblad, Nikon, Pentax u.a. sowie Zeiss/Leitz Ferngläser T:0163/8220374 Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Orden, Urkunden, Dolche, Uniformen u. s. w., bis 1945, für private Sammlung gesucht, 콯 04393/969540 Sammler sucht Gold u. Silber: Münzen etc. Bin jederzeit tel. erreichbar, flexible Terminvereinbarung, 콯 040/22642878 Modelleisenbahn v. Sammler + Liebhaber gesucht, alle SpurGrößen 콯 04191/860660 Suche Pelze, Silberbestecke aller Art und Nähmaschinen von privat 콯 0157/37124698 Kaufe Tierpräparationen, Geweihe + Schmetterl., 01520/2937149 Modelleisenbahn ges., alle Größen u. Hersteller, 04326/980076

Verkauf

Tommy's Trödelkiste

Honda Freischn. UMS 425, 4 Takter, 190,- €, Klappfahrr., neu, 100,- €, Siemens Comf. Gefrierschrk., 7 Ausz., 80,- €, man. Olympia Schreibm., 콯 04323/ 804239 Wahlst., gepfl., familienfrdl. RH m. viel Platz, 5 Zi., ca. 120 m²/197 m² Wfl./Grd., VK, Einzelgar., € 129.000,-, Scheida Immob., 콯 04537/7074868 Zeichenanlage, 80 x 140, Ingenieur/Ablegeleiste, kurz Florett, R.M. Basiskopf, Maßstäbe, gr. Punktleuchte, zu verk., 콯 04551 /83344 Kompl. Schlafzimmer, Schrank, Doppelbett, Hülsta-Lattenroste, Matratzen, Nachttische..., Eiche hell für 300,- €, 콯 0170/ 8798197 Schlafsofa, auch für Jugendzimmer geeignet. Mit Federkern, Bettkasten u. nach vorn ausziehbar. Sehr gut erh. f. 120,- € VHB in B. Bramstedt, 콯 0151/12947018 Schrebergarten dir. Segeb. See mit TOP Blockbohlenhaus/Hems, 11.500,- € VHB kompl. v. A-Z, 콯 0451/4981164 Seitenzugrollo, neu, Farbe creme, Stoffbreite 88,5 cm, Neupreis 93,-, jetzt für 40,- € 콯 04551/9695362 Thuja in div. Sorten + Größen, Eiben, Buchsbaum (Kugeln + Kegel) u.a. Pflanzen auf Anfrage - preisgünstig ! 콯 04123/5051 Holzbetten, Kiefer 0,90 x 2m, 11/2 J. alt je 30,.€ 콯 01625/253087 Segeberger Bienenzargen, 5,- € u. Kunststoffwaben à 50 Cent, zu verkaufen 콯 0151/11688643 Deutz 5006-S, Bj. 73, 5670 Std., 35 kW, HU 1/14, Fritzmeier Verdeck, 4.500,- € 콯 04192/9327 Kaminholz Buche, frisch/ trocken, Sommerangebot mit Lieferung 콯 0151/26245170 Spiralgartenschlauch, Neu, 15 m, 5,-€ 콯 04551/9695362 Sommerreifen, neuwertig, 185/ 60R14 H82 auf Golf 3, Alufelgen, 160,- €, 콯 04192/2446 Neuw. 2-Sitz Sauna, günstig, VHS, 0152/36869019, nachmittags B. Br., Goldschrank zu verkaufen, gute Ausstatt., Preis VHS, 콯 01520/9471811 El. Pflegebett, Holz, sehr gut erh., zu verk., 콯 04551/2415 abends Ungetr., neuer gelber SaphirRing, mit 9 leuchtenden Steinen, 585-er Gelbgold, 250,- € und noch viele andere Ringe mehr. 콯 04193/9658993

Gesundheitsdienst

Offen am 18.5. von 10 -16 Uhr. Möbel, Haushaltsger., Trödel, u.v.m. Räumungen, Abhol. v. Waschm., Schrott, Altmetall & PKW. 24641 Sievershütten, Mobile Fußpflege, auch bei Ihnen Heide1, 콯 0160-8 13 50 32 zu Hause. 콯 04537/7066036 od.

Privater Scheunen-Flohmarkt, Nützliches & Trödel aus Haushaltsauflösung, Brookviert 1/ Ecke Eschenallee, 24635 Rickling, Fr., 24.05., 13.00 bis 17.00, Sa., 25.05., 10.00 - 16.00 Uhr. Himmelbett, schw. Metall, 1,40 x 2 m, 80,- €, Esszimmer, Sideboard, Tisch, 6 Stühle, 100,- €, 콯 0170/8798197

0172/8832480

Tiermarkt

Reitponywallach, Stkm. ca. 1,46 m, Fuchs, Welsh-B-Wallach Stkm. 1,36 m, Fuchs, beide geb. 09, gut angeritten, super Charakter, wegen Zeitmangel nur in absol. liebev. Hände zu verk., 콯 0177/8114625 o. 04192/6321 Zuverlässige Reiterin sucht Reitbeteiligung auf Dressurpferd im Umland Bad Bramstedt 콯 0176/27114373 Golden Retriever & Golden Doodle Welpen zu verkaufen, 콯 04321/8514230 Gr. Schweizer Sennenhund-Welpen m. Pap. zu verkaufen 콯 0151/17067733 Außenbox in kl. priv. Stallgem., Nähe B. Br. frei 콯 04192/ 2010699 o. 0162/1591275 Labrador-Welpen mit Papieren, 콯 04321/8514230

Verschiedenes

Kaltenkirchener Flohmarkt Festplatz, Sonntag, 02. Juni www.Kt-boxsport.de

Für hölzerne Hochzeit, Hobelspänenkranz gegen kl. Gebühr zu verleihen. 콯 04554/2752 ------Haushaltsauflösung-----Entrümpelung, von privat. Rufen Sie einfach mal an. 콯 04192/881714

Die gute Tat Pferdeäpfel ohne Stroh in Alveslohe zum Düngen an Selbstabholer zu verschenken. 콯 0170/ 2268109 oder 04193/888064 Ferngläser, Akkordeon und Farbfernseher zu verschenken (Selbstabholer) 콯 04537/7612 AB 140 Gehwegplatten, 50 x 50, zu verschenken, selber aufnehmen + abholen. 콯 04323/3784 Mutterboden z. versch., 30 m³ an Selbstabholer im WarnemündeRing 16, BB. 콯 0172/4398587 Ständig Keramik zum Poltern, abholbereit in der Lindhofstr. 1, B.S. 콯 0 45 51 / 8 33 82 Schlüsselbund in Kisdorf gefunden, 콯 04194/7915 Hallo Gisela, herzlichen Glückwunsch zum 58. Geburtstag und alles Liebe wünschen Thorsten, Tina und Michelle Liebe Oma Gisela, alles Liebe zum Geburtstag wünschen Deine Inga und Felix

Unterricht

Klavier- und Keyboardunterricht für Kinder und Erw. in Bad Bramstedt. 콯 0176/20300758 Gebe Deutsch-, Engl.-, Franz.- u. Sp.-Unterr., v. pr., 0177/5600763 Wieder Termine frei: Gitarrenunterricht erteilt in und um Bad Bramstedt 19-jähriger Gymnasiast 콯 04192/8199899 öfter versuchen

Von Herz zu Herz Sie sucht ihn 65-70 J. für Freizeitgestaltung, schwimmen, tanzen, Radfahren, spazieren gehen Niedrigpreis, Haushaltsauflösun- und kleine Reisen. 쾷 SZ 268 112 gen, Entrümpelungen mit Wertan- Paar sucht nette Leute zwecks rechnung. Besenrein, seriös. Aufbau von Freundschaften, 콯 콯 0172 / 4025572 0162/5744082, evtl. Mailbox Möchtest Du eine "maßgeschneiderte" echte und günstige finn. Sauna? Material und Handwerker aus Finnland. Kurze Liefer- und Bauzeit. Modellsauna nach Vereinb. zu besichtigen. Ruf an: +491728796184 Rauli

Pony Vielseitigkeitssattel Stübben „Rex“ 15 Zoll, auch zum Springen, 300,- €, 2-Pferdehänger mit Polydach an Bastler für 700,- €. 콯 0163/6335337 Suche Modelle für Nagelmodellage (Geltechnik) Maniküre u. kosmetische Fußpflege, auch für Nagelbeißer geeignet, v. Privatp. 콯 0151/57779869 Süße Tattoomaus, 27, ganz neu. 콯 040/53889131

Erotik-Kontakte

Er, 48 J., schlk., nett, gepfl. sucht eine süße, zierl., schlk., jg. Dame18 J.-28 J., nicht älter, für erotische geleg. Treffen, Dauerfreundschaft u.v.a.m., gern devot! KFI, 100% Diskretion beiderseits 콯 0174/1709933

Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Pfingstball, So., 19.5., 20 h mit Flamingo Dancing, Gasthof Fair - Fein - Anke Heeder Damm, Heeder Damm 1, 콯 01 60 - 241 83 15 Heede/Barmstedt, 04123/2289 Attr. Schmusegirl, auch Haus u. Tanz für Singles u. Paare, Sa., 25.5., 20 h m. Flamingo Dancing, Hotel. 콯 0175/9880776 Hotel Tomfort, Langenhorner Ch. Private Frau su. Abwechslung 579, 22419 HH, 콯 040/5278081 o. fin. Int. Pv 콯 0151-14089333 Kegelfreunde ab 40 J. suchen Verstärkung, alle 4 Wochen, dienstags, 20 Uhr, in Kl. Gladebrügge, Infos unter: 콯 04551/963670 Fliesenbetrieb H. Simon verlegt günstig, 콯 04392/2827 od. 0173/2547538 Privatdetektei, Tag und Nacht 콯 01520/2937149 Partyzelte + Hüpfburgen im Verleih, 콯 04552/994210

Er, 42, sucht Frau 25-40 mit g. OW, für erot. Treffen. Nur Mut, beiße nicht, KFI, 100 % Diskretion, 콯 0151/19185489 Endlich Frühling! Welche Sie möchte mit Ihm die schönen Din14 K 20/10 - Am Dienstag, den 4. Juni 2013 um 14.00 Uhr, soll das ge des Lebens genießen? Hab nachfolgend bezeichnete Grundstück in Saal 3 des Amtsgerichts, Mut! SMS/ 콯 0160/1114019 Am Kalkberg 18, 23795 Bad Segeberg im Wege der ZwangsvollClaire, mega geil streckung versteigert werden: Grundbuch von Itzstedt Blatt 488 Bestandsverzeichnis Nr. 1, Gemarkung Itzstedt Flur 007 Flurstücke die pure Lust, Kaki, Feldstr. 1 콯 0176/58573155 10/12, 10/13 und 10/14 mit einer Größe von 1.371 qm, bebaut mit einem freistehenden Zweifamilienhaus, voll unterkellert, aus- Er, 53, schlank, sucht sie (gern gebautes Dachgeschoss (Bj. 1983), Ölheizung (Brenner von 1991) Seniorin) für erotische Treffen. und Garage/Carport mit Wohnflächen im Erdgeschoss von 159 qm und im Dachgeschoss von ca. 130 qm. Es besteht ein erheblicher KFI. 콯 0176/39569551 Ganz neue Lolita 21 J. Ich Instandsetzungs- und Renovierungsstau. Das Objekt liegt in Itzstedt, Eichenweg 4.Verkehrswert: 258.000 €, je Anteil die Hälfte. warte auf Dich. Kaki, Feldstr. 1 Tel. 0176 - 99562513 Sicherheitsleistung: 25.800 € (z. B. Bankscheck, Bankbürgschaft). Internetportale: www.GIM24.de / www.hanmark.de Hallo, ich bin Karina. Ich warte Amtsgericht Bad Segeberg, 30.04.2013 auf Dich in der Feldstr. 1, Kaki. 콯 0151/63128382 14 K 23/12 - Am Dienstag, den 4. Juni 2013 um 15.00 Uhr, soll das nachfolgend bezeichnete Grundstück in Saal 3 des Amtsgerichts, *Massagesalon Senses* Am Kalkberg 18, 23795 Bad Segeberg im Wege der ZwangsvollstreErotische Massagen mit ckung versteigert werden: Grundbuch von Kattendorf Blatt 152 Niveau und Stil für Sie und Ihn Bestandsverzeichnis Nr. 3, Gemarkung Kattendorf Flur 008 Flur콯 040/53889131 stück 45/25 mit einer Größe von 763 qm, bebaut mit einem Einfamilienhaus (Bj. ca. 1970), voll unterkellert, angefangener Dachausbau (ca. 125 qm Wohnfläche), Garagenanbau. Modernisierungsbedarf und Investitionsbedarf sowie fehlende Restarbeiten. Das Objekt liegt in Kattendorf, Am Hang 7. Verkehrswert: 120.000 €. SicherSofort Sex! 콯 07231-4459000 heitsleistung: 12.000 € (z. B. Bankscheck, Bankbürgschaft). Internetportale: www.GIM24.de / www.hanmark.de Amtsgericht Bad Segeberg, 30.04.2013 Kerstin (35J.) 0611-95249092

FeWo, Sylt/ Westerland , 2 Zi. mit Balkon, mit Fahrstuhl, Strandnah 콯 0431/785129 Sonneninsel Fehmarn, Südstrand, 2 Zi., FeWo m. Balkon und Meerblick, 콯 0431/785129 Berlin City, 2 Fewo. je ab 35,€/N, 콯 030/6572136

Telefon-Service

Pfingstball, So., 19.5., 20 h mit Flamingo Dancing, Gasthof Heeder Damm, Heeder Damm 1, Heede/Barmstedt, 04123/2289 Sie, Natur- und Gartenfreundin, 60+, gebildet, zuverl., sucht niveauvollen Partner, für einfaches Leben auf dem Lande, 쾷 SZ 266 662

nordsingle.de - Privater Freizeitclub f. Singles ab 40 in Norderstedt u. B.Br., 콯 04192/2010486

Tanz für Singles u. Paare, Sa., 25.5., 20 h m. Flamingo Dancing, Hotel Tomfort, Langenhorner Ch. 579, 22419 HH, 콯 040/5278081

Reisemarkt Sylt/Westerland FWHG mit Charme + Wohlfühleffekt hat noch einige Termine für 2 - 3 Pers. frei, www.ferien-auf-sylt-inwesterland.de, 콯 0170/9341763 a. Lastminute Neues Ferienhaus, Insel Rügen, bis 6 Personen, Sauna, Kamin. 콯 04537/1218 + 0172/4182628 www.fischers-ferienhaus-ruegen.de

Einsamer Mann, 52, sucht nette Frau für Freundschaft, Gesellschaft und mehr. Bin sehr einsam. 콯 0176/96754105 ab 19.00 Uhr. Lupenreiner Unikat, sucht d. weibl. - nicht geschiedene - solide Fassung, zw. 60 - 70 J., 1. Tel.Kontakt erbeten: 0177/9668972, wenn, b. nur a. Sonntag anrufen, k. KM


Lokales nord express

15. Mai 2013

27

Stellenmarkt

Mit den Lütten freuen sich (von links) Seths Bürgermeisterin Maren Storjohann, Andreas Gätcke (Vorsitzender des Vereins der Kindertagesstätte Räuberhöhle), Gruppenleiterin Silke Scheller und Kita-Leiter Markus Klein über die umgestalteten Räume für die neue Krippengruppe. Foto hdb

Krippengruppe in der Räuberhöhle 쮿 Seth (hdb) Offiziell sind jetzt die neuen Krippenräume in der Sether Kindertagesstätte „Räuberhöhle“ (Alte Schule) eingeweiht worden. Die Räume sind altersgerecht für Krippenkinder bis 3 Jahre umgebaut und eingerichtet worden, um dem gesetzlichen Auftrag nach genügend Krippenplätzen gerecht zu werden. In ihrer kurzen Ansprache sagte Bürgermeisterin Maren Storjohann: „Die Kosten in Höhe von rund 53000 Euro, wobei wir noch einen Zuschuss von 25 Prozent erwarten, sind gut angelegtes Geld und eine Investition für unsere Jüngsten, also in unsere Zukunft.“ Sie überreichte einen Gutschein für ein von den Mitarbeitern gewünschtes Sonnensegel. Ein separater Spielplatz für die Krippenkinder soll demnächst gebaut werden. Die auf zehn Kleinkinder ausgelegte Krippengruppe ist bereits fast ausgebucht. „Wir haben noch zwei frei Plätze“, erklärte Kita-Leiter Markus Klein. Er hatte das umfangreiche Konzept für die Krippengruppe für den privaten Trägerverein erstellt. Die Umsetzung hatte gut ein dreiviertel Jahr in Anspruch genommen. In dieser Zeit wurde auch das notwendige Fach-

personal gewonnen. Neben der neuen Gruppe für die Kleinsten gibt es noch fünf Krippenplätze in einer Familiengruppe. Die Kleinkinder finden in dem neuen Gruppenraum eine Podest-Landschaft mit vielfältigen Betätigungsmöglichkeiten vor. Es kann gerutscht, geklettert und Verstecken gespielt werden. Ein Bälle-Pool lädt zum Toben ein. Auch der Sanitärbereich ist ebenso für die jüngsten Kinder ausgelegt. „Damit werden wir den Bedürfnissen unsere Lütten gerecht werden“, stellt Andreas Gätcke, Vorsitzender des Trägervereins der Räuberhöhle, fest. Zu den Umbaumaßnahmen gehört auch die Einrichtung eines kleinen Eltern-Cafés für ein gemütliches Miteinander. Bis auf einige kleine Restarbeiten konnten somit die Bautätigkeiten für die Erweiterung der Kindertagesstätte, die werktags von 6.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet hat, abgeschlossen werden. Im Rahmen der Weiterentwicklung der Räuberhöhle wird jetzt die Einrichtung einer Lernwerkstatt geplant, um die Förderung der älteren Kinder im Bereich der Vorschularbeit noch umfassender gestalten zu können.

Zahntechniker/in gesucht mit Kenntnissen in den Bereichen Edelmetall, Keramik und Vollkeramik, DENTALDESIGN.de, Bad Bramstedt, Tel. 04192/89480

Sie brauchen Geld? Zu hohe Raten? Geld zinsgünstig! 2,54 % p.a. Ihre Bank sagt nein? Wir sagen ja! Von privat:0176/38149016 oder e.schnee1@yahoo.de Suchen Tresenbedienung als 쮿 Wiemersdorf (pjm) Der 쮿 Henstedt-Ulzburg. Die Aushilfe für Gaststätte ab sofort in Bad Bramstedt 콯 04192/ Reit- und Voltigierverein Am Henstedt-Uzburger SPD 8968884 o. 0173/8492315

Voltigieren für Familien

Hallohberg startet am Sonnabend, 18. Mai, einen neuen Volitigierkursus für Familien, die bisher mit dieser Sportart, dem Turnen auf einem Pferd, noch nicht in Berührung gekommen sind. An zehn Sonnabenden jeweils von 17 bis 18.30 Uhr wird neben dem Voltigieren auch der Umgang mit dem Pferd unterrichtet. Nach den Sommerferien beginnend am Sonnabend, 10. August, findet der zweite Kursteil statt. Der Lehrgang kostet 20 Euro für Erwachsene und Kinder zahlen die Hälfte. Trainiert wird auf der Reitanlage Schop am Grünplan 3. Anmeldungen nimmt die Vorsitzende Annika Kommnick unter Telefon 0171/4128206 und per E-Mail an hallohberg@web.de entgegen, www.ruvv-am-hallohberg.de.tl.

Stammtisch in Ulzburg 쮿 Henstedt-Ulzburg. Die BFB – Bürger für Bürger Wählergemeinschaft veranstaltet im Monat Mai ihren Stammtisch im Ortsteil Ulzburg. Am Freitag, 17.Mai, haben alle Einwohner ab 19 Uhr im Vinum, Hamburger Straße 89, die Gelegenheit mit Mitgliedern der BFB-Wählergemeinschaft über aktuelle Themen zu diskutieren.

Informationen in Ortsteilen

sucht zum wiederholten Male den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern. Dazu sind die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl mit dem roten SPD-Zelt in den Ortsteilen unterwegs, in denen sie kandidieren, um zu aktuellen Themen zu berichten und mit den Anwohnerinnen und Anwohnern zu diskutieren: Am 18. Mai, 10 Uhr in Ulzburg am Marktplatz (CCU-Baustelle) geht es um die zentrale Ortsentwicklung mit der SPD und am 25. Mai, 10 Uhr auf dem Rhener Marktplatz um das Baugebiet Wagenhubergelände, den Umbau Wilstedter Straße und deVerkehr auf dem Rhen.

Kirchweihfest in Ulzburg 쮿 Henstedt-Ulzburg. Das 49. Kirchweihjubiläum der Ulzburger Kreuzkirche, Hamburger Straße 30, feiert die Gemeinde am Pfingstmontag, ab 10 Uhr, mit einem musikalisch besonders ausgestalteten Festgottesdienst: Die Kantorei singt unter Leitung von Martin Hageböke die Messe in C-Dur für Chor und Orgel von Charles Gounod, an der Orgel begleitet von Kirchenmusikdirektor Bernd Leste. Die Predigt hält Pastor John Siegmund.

Gärtner mit Erfahrung erledigt

Wir suchen eine/n Zusteller/in für die

Segeberger Zeitung in

Kaltenkirchen ab 18 Jahren. PVG Presse-Vertriebs GmbH 23795 Bad Segeberg Am Landratspark 8 a 콯 04551/9088111 od. -112

Arbeiten aller Art. Einmalige- oder Dauerpflege, Hecken, Baumschnitt, vertikutieren.콯 04191 / Gärtner sucht Arbeit, z.B. Hecke 8679999 oder 0174 / 7765846 schneiden und Bäume fällen. 콯 0173/4613117 Bundesfreiwilligendienst. Stelle ab 01.07.2013 frei. Büro- Suche tierliebe Mitarbeiter ab und Fahrdienste. Bei Interesse er- 10 h/Wo., Infos: 0174/9156626, teilt das ATS-Beratungszentrum www.nett-worken-mit-tier.de Sucht und Drogenhilfe unter 콯 04191/99700 nähere Auskünfte. Suche Reinigungsstelle nur in Kaltenkirchen. Bin flexibel u. zuAnzeigenannahme Nahe: Rie- verlässig 콯 0176/81015752 pen Getränkemarkt Werner Hinz, Dorfstraße 2, Telefon Versand bietet Heimverdienst! 0 45 35/29 76 77 Info anford.: 콯 030/91146691

Sven Kronemann Ihr Medienberater für Nahe, Hartenholm und Umgebung. nord Telefon 04551/904-15, Fax -85 express


28

nord express Lokales

15. Mai 2013

Jubiläum: Radtour und Geschichte 쮿 Henstedt-Ulzburg. Bei strahlend blauem Himmel feierte die SPD in der Großgemeinde den 150. Geburtstag der alten Dame „Sozialdemokratie". Mit einer Doppelveranstaltung hat der SPD Ortsverein neben der Feier zum 150. Parteijubiläum auch daran erinnert, dass bereits vor 135 Jahren sozialdemokratische Aktivitäten in Henstedt und Ulzburg durch die damalige Obrigkeit entdeckt und bekämpft wurden. Mit etwa 40 Teilnehmern – darunter mit dem weitesten Anreiseweg Sieglinde

Borschke aus der SpreewaldStadt Lübbenau - hatte die SPD sich auf die traditionelle Fahrradtour durch die Gemeinde gemacht, die dieses Mal aus gegebenem Anlass Plätze mit historischem Hintergrund anfuhr. Unter anderem erfuhren die Gäste auf diese Weise, dass an der Stelle einer Autowerkstatt an der Hamburger Straße früher eine Stellmacherei war und das 1984 mit dem Abriss des kleinen Bahnhofs in Henstedt gegen die Stimmen der Sozialdemokraten ein Stück Gemeindegeschichte vernichtet

wurde. Bei Grillwürsten und Getränken im Bürgerpark wurden viele Gespräche mit den anwesenden Kommunalpolitikern geführt. Am Abend hatte die SPD in den Henstedter Hof zu einem Geburtstagsempfang geladen. Etwa 50 Gäste, darunter Vertreter von Vereinen, Verbänden und anderen Parteien, konnte der Organisator des Abends, Dieter Riemenschneider, begrüßen. Dr. Gerhard Hoch aus Alveslohe berichtete in seinem launigen Vortrag über nachweisbare Geschehnisse aus der Grün-

Tag für kleine Waldentdecker

Umgang mit der Digitalkamera

Sicherheit beim Gehen

쮿 Bad Bramstedt (pjm) Die evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Altholstein lädt Mütter und Väter mit ihren Kindern im Alter von vier bis sechs Jahren ein zu einem gemeinsamen Tag im Wald am Sonnabend, 25. Mai, von 14 bis 17 Uhr. Unter dem Motto „Kleine Waldentdecker“ soll es einen spannenden und abwechslungsreichen Tag geben, beginnend mit einem Frühstück im Wald, einer Entdeckertour und weiteren Aktionen. Treffpunkt ist der Parkplatz beim Restaurant Birkengrund. Die Teilnahme für ein Elternteil und ein Kind kostet 8,50 Euro. Anmeldung und weitere Informationen bei der Familienbildungsstätte unter Telefon 04192/1250 und im Internet auf www.diakonie-altholstein.de.

쮿 Ellerau (pjm) Die Volkshochschule (VHS) Ellerau bietet am Sonntag, 18. Mai, einen Kursus „Der richtige Umgang mit der Digitalkamera“ an. Von 10 bis 17 Uhr im Sitzungssaal auf der dritten Etage des Rathauses Ellerau am Berliner Damm 2 lernen die Teilnehmer unter anderem den Einsatz von Brennweite, Blitz und Weißabgleich, Dateiinformation und Belichtungsmessung sowie die Archivierung und den Umgang mit Bilddateien. Eine eigene Digitalkamera ist mitzubringen. Die Teilnahme kostet 30 Euro. Anmeldung und weitere Informationen bei der VHS Ellerau am Berliner Damm 2 unter Telefon 04106/768661, per E-Mail an VHS-Ellerau@Norderstedt.de und im Internet unter www.ellerau.de.

쮿 Kaltenkirchen. Am Freitag, 24. Mai, ab 15 Uhr beginnt ein Kursus Gehsicherheitstraining/Sturzprophylaxe mit dem Fitness- Trainer Edmont im Tausendfüßler Gemeinschaftshaus an der Schützenstraße 45. Edmont Jäger nimmt Senioren die Angst vor dem Hinfallen, trainiert den Gleichgewichtssinn und die Teilnehmer gewinnen durch regelmäßiges Training ein erhebliches Stück Lebensqualität zurück. Jäger legt Wert auf Spaß an der Bewegung und einer fröhlichen Atmosphäre. Viele Übungen sind so ausgelegt, dass sie auch zu Hause durchgeführt werden können. Informationen telefonisch unter 04191 95 79 647 und während der Öffnungszeiten oder per Email an: dagmar.dreummer@tausendfuessler-kaki.de.

derzeit der Sozialdemokraten in der Region. Claudia Schmidt (SPD) erzählte über das Leben großer Sozialdemokratinnen, darunter Clara Zetkin und Heide Simonis, in der 150jährigen Parteigeschichte. Ein von Bürgervorsteher Carsten Schäfer überreichter Präsentkorb brachte bei einer Versteigerung unter den Teilnehmern eine Einnahme von 80 Euro. Diese flossen zusammen mit den Spenden der Gäste in eine Kasse. 300 Euro sollen dem Kinderhospiz Kinderland übergeben werden.

Bekannte Lieder gemeinsam singen 쮿 Kaltenkirchen. Viele Senioren kennen sie auswendig, die Jüngeren entdecken sie allmählich und selbst Rockstars wie Herbert Grönemeyer nehmen sie in ihr Programm auf: Die guten alten Volkslieder. Am Mittwoch, 29. Mai, 15 Uhr, lädt Detlef Dreessen zum Mitsingen und Zuhören in das Tausendfüßler Gemeinschaftshaus in die Schützenstr. 45 in Kaltenkirchen ein. Außer Volksliedern gibt es alte Schlager zum Mitsingen und Zuhören. Detlef

Dreessen singt und spielt Gitarre und wo es sich anbietet, erzählt er etwas zu den Liedern. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt 3 Euro. Das Café ist wie immer ab 14:30 Uhr geöffnet. Anmeldung: telefonisch unter 04191 9579647, während der Öffnungszeiten (montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie montags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr) oder per Email an Dagmar.druemmer@tausendfuessler-kaki.de.

Segeberger trafen Kanzlerin Angela Merkel Als Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem einzigen Auftritt im Kommunalwahlkampf in Schleswig-Holstein am CDU Familientag den Hansa Park in Sierksdorf besuchte, standen gleich zwei CDUPolitiker aus dem Kreis Segeberg mit ihr auf der Bühne. Der CDU Landesvorsitzende und Europaabgeordnete Reimer Böge aus Hasenmoor (Mitte) hielt die Eröffnungsrede. Kreistagskandidat Uwe Voss aus Nahe sorgte vor dem Auftritt der Kanzlerin mit einem umjubelten Rock’n' Roll-Medley für die passende Stimmung und moderierte die

Veranstaltung. Einen besonderen Service genossen die 50 Gäste, die im Bus mit dem CDU-Kreisvorsitzenden Gero Storjohann und dem stellvertretenden Landrat Claus Peter Dieck angereist waren. Die Arena del Mar war komplett mit 2000 Gästen ausgebucht und die Veranstaltung wurde zusätzlich auf Großbildflächen als Public Viewing übertragen. Angela Merkel zollte den 7000 Kandidaten der CDU im Lande am Schluss ihrer Rede ihren Respekt und motivierte sie für den bevorstehenden Kommunalwahlkampf. Foto privat

Familienanzeigen

90

Am 20. Mai 2013 feiert unsere liebe Mutter und Omi

Hertha Volkmer ihren 90. Geburtstag. Es gratulieren ganz herzlich

Henry & Annegret, Jan Sebastian, Lena und Henning Hartenholm

Danke allen Freunden, Verwandten, Bekannten und Nachbarn für die unzähligen Grüße, die tollen Überraschungen und liebevollen Geschenke, die unsere Goldene Hochzeit zu einem unvergleichlichen Fest werden ließen.

Edda & Ludwig Grandt Todesfelde, im Mai 2013

Pfingsten haben unsere Zwillinge

Berit und Jara Wrage in Erfurt Konfirmation. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute wünschen

Herzlichen Dank,

die Großeltern Helmut und Helga Jens und Marga Garbrecht Wrage Tante Bine und Onkel Jochen 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 Liebe Annika 30 Zu Deinem 30.ten Geburtstag am 18. Mai 2013 30 wünsche ich Dir nur das Allerbeste 30 Dein Lieblingsneffe 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30

möchte ich auch im Namen meiner Eltern, für die netten Glückwünsche und vielen Aufmerksamkeiten anlässlich meiner Konfirmation sagen. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

30 30 30 30 30 30 30

Lennard Lutz, Voßhöhlen, im März 2013 Statt Karten Es tut gut zu erfahren, wie viele Menschen ihn geliebt und gemocht haben und mit uns zusammen Abschied genommen haben.

Unsere lieben Eltern, Großeltern und „bald Urgroßeltern“

Luise & Detlef Winkelmann begehen heute das Fest der

DIAMANTENEN HOCHZEIT Es gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin alles Liebe Kinder und Enkel Sievershütten, den 15. Mai 2013

Werner Rahlf † 18. 4. 2013

Danke an alle, die an uns gedacht, mit uns gefühlt haben, für uns da waren. Ein besonderer Dank an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr für das letzte Geleit. Elsbeth Rahlf und Familie Negernbötel, im Mai 2013


Lokales nord express

15. Mai 2013

29

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und mit uns gemeinsam Abschied nahmen. Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Rahn für seine einfühlsamen Worte sowie der Feuerwehr und dem Jagdverein.

Hans-Heinrich Steenbock

Im Namen der Familie Herbert Steenbock

† 03. 04. 2013 Bark, im Mai 2013

Unser herzlicher Dank gilt allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihr Mitgefühl auf liebevolle Weise zum Ausdruck brachten und mit uns gemeinsam Abschied nahmen.

Gisela Möller † 12. 4. 2013

Besonderer Dank an Herrn Pastor Schott für die tröstenden Worte. Im Namen der Familie Uwe Möller Seth, im Mai 2013

Der Tod ist Endigung und Anfang zugleich. Novalis

Die herzliche Anteilnahme am Tod unserer lieben

Annemarie Kock und die vielen Zeichen der Freundschaft haben uns tief bewegt; dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Willi Rahlf † 28. 3. 2013

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Ein besonderer Dank gilt dem Palliative-Team und Herrn Pastor Rahn für die tröstenden Worte. Im Namen der Familie Josi Rahlf

Familie Hachmann

Du siehst den Garten nicht mehr grünen, in dem Du so froh geschafft, siehst Deine Blumen nicht mehr blühen, weil Dir der Tod nahm alle Kraft. Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft und hab für alles vielen Dank.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, Schwester und Schwägerin

Lieselotte Sieck

Bad Segeberg

geb. Daschkewitz

Quickborn, im Mai 2013

* 16. 9. 1937

† 8. 5. 2013

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner geliebten Schwester, Schwägerin und Cousine Für die vielen Beweise der Anteilnahme beim Heimgang meiner lieben Frau und Mutter

geb. Zilch * 02. Oktober 1942

Todesfelde

† 09. Mai 2013

sage ich meinen aufrichten Dank.

Deine Maren und Tony sowie alle Angehörigen

Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Rühe für seine tröstenden Worte sowie dem Beerdigungsinstitut Schlüter. Hermann Petersen und Kinder Rickling, im Mai 2013

Helmut Sieck Kurt Daschkewitz Karl-Heinz Sieck

Anneke Schäfer

Marianne Petersen † 21. 4. 2013

In stiller Trauer

Die Beerdigung findet am Mittwoch, dem 15. Mai 2013, um 13.30 Uhr von der Kirche in Todesfelde aus statt.

Wir trauern um den früheren Schulverbandsvertreter

Bad Bramstedt, den 09. Mai 2013 Am Köhlerhof 6

Herrn

Manfred Littau

Trauer ist schwer in Worte zu fassen. Wir helfen Ihnen: nord express

Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 17. Mai 2013 um 11.30 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, Glückstädter Straße, statt. Anschließend Überführung zur Einäscherung.

Nimm mich, Herr, in Deine Hände, meine Kräfte sind zu Ende. Ich will schlafen allezeit in Deiner Ewigkeit.

Nach einem erfüllten Leben entschlief mein lieber Mann, unser guter Vater, Schwiegervater, Opa, Schwager, Onkel und Cousin

Günther Gollub * 13. 3. 1929

† 7. 5. 2013

In Liebe und Dankbarkeit Deine Ilse Gerlind und Manfred mit Martin und Mona Herwig Gesa und Maik sowie alle Angehörigen

„...der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird es auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.“ Philipper 1 Vers 6

Kaltenkirchen, im Mai 2013 Schulverband Kaltenkirchen Schümann Verbandsvorsteher

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem lieben Vater, Schwiegervater und Opa

Unerwartet für uns alle entschlief mein lieber Mann, unser Vater, Schwiegervater und Schwager

Heinrich Schmalfeldt

Uwe Klinckmann

* 26. 04. 1930

† 08. 05. 2013 Deine Irma Annegret und Matthias Klaus und Brigitte Enkel und Urenkel

Die Beerdigung findet am Mittwoch, dem 15. Mai 2013, um 14 Uhr von der Vicelin Kirche in Pronstorf aus statt.

Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende für das Deutsche Rote Kreuz auf das Sonderkonto Gollub, Kto.Nr. 830 321 50, Volksbank Stormarn, BLZ 201 901 09.

Herr Littau gehörte ab Mai 2009 als stellvertretendes Mitglied und ab August 2011 als Mitglied der Verbandsvertretung an. Er hat sich stets uneigennützig zum Wohle des Verbandes eingesetzt. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Goldenbek

Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

Kaltenkirchen

Heiderfeld Die Beerdigung findet am Donnerstag, dem 16. Mai 2013, um 13.30 Uhr von der Auferstehungskapelle in Leezen aus statt.

* 10. 7. 1940

† 3. 5. 2013 In Liebe Deine Ulrike Andreas und Emily Christian und Anne

Bad Segeberg, Am Eichberg 9 Die Urnentrauerfeier findet am Donnerstag, dem 23. Mai 2013, um 13 Uhr in der Ihlwaldkapelle zu Bad Segeberg statt. Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende für den „Hospiz Verein e.V.“, Sparkasse Südholstein, Kto.-Nr. 15088883, BLZ: 230 510 30. Kennwort: Uwe Klinckmann.


30

nord express Lokales

15. Mai 2013

Nicht das Freuen, nicht das Leiden stellt den Wert des Menschen dar. Immer nur wird das entscheiden, was der Mensch den Menschen war.

Hans Christoph Eichhorn * 17. April 1936

† 6. Mai 2013

Die Ungewissheit über das endgültige Schicksal unserer Kinder, Christiane und Hans Jörg, hat ihn nie losgelassen und ging am Ende über seine Kräfte. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem Mann, meinem Vater und meinem Bruder Ursula Eichhorn Alexander Eichhorn Henning Eichhorn mit Familie und alle Angehörigen Der Abschied findet in aller Stille statt. 23795 Bad Segeberg, Theodor-Heuss-Ring 21

FamilienAnzeigen

Ein letztes Waidmannsheil und ein ehrendes Gedenken unserem Waidgenossen

Rudolf „Rudi“ Sander

im

nord express – die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, Verwandte, Freunde und Bekannte von den Familienereignissen durch eine Anzeige zu unterrichten.

Mit ihm verlieren wir einen von uns sehr geschätzten Jagdfreund. Wir werden ihn sehr vermissen. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie. Die Jagdgemeinschaft Bad Bramstedt

Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

Siegfried Reimer * 07. August 1928

† 31. Oktober 2012

Erna Reimer geb. Kuhrau * 01. Juni 1929

† 15. April 2013

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied. Axel, Angela, Birgit und Bernd mit Familien Dr. Birgit Pfaffendorf, Bahnstr. 3, 65719 Hofheim

Trauer ist schwer in Worte zu fassen. Wir helfen Ihnen: nord express

Wir nehmen Abschied von unserem lieben Nachbarn und Freund

Stefan Heidkamp Wir trauern mit Moni und den Kindern. Klaus und Sabine, Bülent und Nuran Achim und Helga, Andreas und Margie Bad Bramstedt, im Mai 2013

Wenn ihr wüsstet wo ich hingehe, würdet ihr nicht weinen., denn mein Weg führt ins Licht.

In Liebe und Dankbarkeit haben wir von meinem lieben Lebensgefährten, unserem guten Cousin und Freund Traueranzeigen im nord express.

Paul Göbel * 13. 10. 1934

† 4. 5. 2013

Abschied genommen. In stiller Trauer Deine Helga und alle Angehörigen Wahlstedt, im Mai 2013 Die Trauerfeier und Urnenbeisetzung haben im engsten Familien- und Freundeskreis stattgefunden.


Ihr Verein Altes China neu entdeckt 쮿 Kaltenkirchen. Sinologe Dr. Jürgen Weber war zu Gast beim Gesprächskreis Ilex und referierte vor etwa 60 Gästen zu dem Motto „Das alte China - neu entdeckt“ und unternahm mit den Zuhörern eine Zeitreise durch 3000 Jahre chinesische Kultur. Von allen historischen Hochkulturen der Welt ist die chinesische die einzige, die auch heute noch, zumindest in ihren Grundzügen, Bestand hat. Im heutigen China sind nicht nur viele Zeugnisse der alt-chinesischen Hochkultur zu sehen, häufig sind traditionelle Elemente im gegenwärtigen Leben der Menschen noch spürbar. Dr. Weber zeigte in seiner Mul-

timedia-Präsentation die von ihm in China besuchten Kulturdenkmäler und erläuterte die wichtigsten Elemente der alten chinesischen Kultur: Schrift, Dichtung, Philosophie, Religion und Geschichte. Interessant waren auch die Ausführungen über die klassische chinesische Kalligraphie und Malerei. Die berühmten Terrakotta-Soldaten waren ebenso dabei wie buddhistische Klöster, Kaiserpaläste, Gartenanlagen oder die gigantische chinesische Mauer. Ein Blick auf das moderne China rundete das Bild ab. Der Chinakenner beantwortete nach dem Vortrag sehr kompetent alle Fragen der begeisterten Zuhörer.

In Ihrem Verein gibt es Neuigkeiten? redaktion@nordexpress-online.de

Neues Repertoire erlernen 쮿 Kaltenkirchen. Die Jahreshauptversammlung des Kaltenkirchener AkkordeonOrchesters brachte mehrere Jubiläen mit sich: Christina Kaesler wurde für 5 Jahre, Petra Suck für 35 Jahre und Ute Böhme für sogar 45 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Das unter der Leitung von Musikpädagoge Karsten Schnack stehende Orchester zählt zurzeit 18 aktive und 35 passive Mitglieder und plant derzeit ein neues Repertoire, welches im nächsten Frühjahr zum Jahreshauptkonzert dargeboten werden soll. Erst kürzlich trat das Akkordeon-Orchester im Rahmen der „Langen Nacht der Museen" in der Sternwarte in Hamburg-Bergedorf auf. So konnten sich auch die Hamburger an tollen Darbietungen erfreuen. Wer Lust hat, in dem Akkordeon-Orchester mit zu spielen, ist eingeladen, jeden Mittwoch ab 19.45 Uhr in der Holstenstraße 25 bei den Proben vorbeizuschauen. Außer-

Ute Böhme (links) wurde für 45-jährige Mitgliedschaft, Petra Suck für 35 Jahre im Akkordeonorchester ausgezeichnet.

dem sucht das Orchester dringend Spieler für das Bass-Akkordeon, aber auch in jeder anderen Stimme würden sie sich über Verstärkung freuen.

Informationen hierzu gibt es unter www.akkordeon-orchester-kaltenkirchen.de oder von Ute Böhme unter der Rufnummer 040/2290143.

Elf Künstlergruppen kommen BSV bei Hobby-Turnier Der Landesbetriebssportverband Schleswig-Holstein hatte nach Molfsee in die Bärenkrughalle eingeladen. Unterstützt von Thomas Rogee (Vorstandsmitglied im LBSV SH) und organisiert von Harald Missal und Team wurde wieder ein herausragendes Hobby-Turnier auf die Beine gestellt. Startberechtigt waren alle Betriebssportler der Betriebssportverbände und des LBSV Schleswig-Holstein. 44 Badmintonspieler (Herrendoppel + 10 Mixeddoppel) haben am Wettbewerb teilgenommen. Die Badminton-Sparte des BSV Bad Bramstedt

ist dort seit Jahren eine feste Größe und hat nicht gezögert, sich zu diesem Turnier anzumelden. Ole Ohsten (v.l.), Lasse Ohsten, Thomas Rogee, Lars Belger und Jörg Eickhoff sind mit zwei Herrenteams nach Kiel gefahren. Dieser Schwung konnte mit in die bevorstehenden Partien übernommen werden und hat für spannende Fights gesorgt. Lars Belger und Jörg Eickhoff konnten den 7. Platz im Herrendoppel erreichen, die Brüder Ole und Lasse Ohsten im HD den 10. Platz erkämpfen. Foto privat

쮿 Norderstedt. An Pfingstsonntag und -montag, 19./20. Mai, geht es im Stadtpark Norderstedt jeweils von 11 bis 17 Uhr lustig, skurril, faszinierend und kurzweilig zu. Mit einer Mischung aus feinsinniger Poesie und atemberaubender Artistik, erstklassigem Theater und musikalischen Darbietungen präsentiert ParkPerPlex, das Fest der Straßen- und Zirkuskünste, mitreißende Unterhaltung für die ganze Familie. Elf Künstlergruppen aus sieben

Kampf um die Pokale 쮿 Kreis Segeberg/ Schmalfeld. Am Sonnabend, 18. Mai, finden die Fußball-Kreispokalendspiele der Damen und Herren in Schmalfeld statt. Ab 15 Uhr spielt die SG Rönnau / Daldorf gegen die SH-Liga Mannschaft des SV Henstedt-Ulzburg. Ab 17 Uhr treffen dann die SH-Liga-Konkurrenten SV Todesfelde und der SV Henstedt-Ulzburg aufeinander. Den Besuchern wird neben den Fußballspielen auf einer der schönsten Sportanlagen des Kreises Kaffee und Kuchen, Grillwurst und Getränke zu moderaten Preisen angeboten. Um das erhöhte Verkehrsaufkommen in der Schulstrasse zu bewältigen, wird die Schulstraße am Sonnabend ab Mittag von der Dorfstraße als Einbahnstraßse eingerichtet. Die Besucher werden gebeten, den Anweisungen der Freiwilligen Feuerwehr, die dankenswerter Weise die Parkplatzeinweisung vornimmt, Folge zu leisten.

möglich, auch in diesem Jahr wieder Künstler der internationalen Straßentheaterszene nach Norderstedt einzuladen. Darüber freuen wir uns sehr“, so Stadtpark-Geschäftsführer Kai Jörg Evers. In diesem Jahr kommen elf Künstlergruppen aus sieben Nationen nach Norderstedt. „Das Fest der Straßen- und Zirkuskünste wartet also wieder mit einem tollen Programm auf“, erklärt die Veranstaltungsleiterin Eva Reiners.

Sport-Kalender

Select-Cup wird fortgesetzt 쮿 Henstedt-Ulzburg. Mit einer stimmungsvollen Eröffnungsfeier wurde am Himmelfahrtstag der 37. Select-Ulzburg-Cup eröffnet. Die Norderstedter Cheerleading-Gruppe Starlets machten vor voll besetzten Tribünen den Anfang mit ihren Show-Vorführungen, die dem Team kürzlich den Deutschen Meistertitel in der Altersgruppe U 17 einbrachten. Bürgervorsteher Carsten Schäfer begrüßte Sportler, deren Trainer und Betreuer im Namen von Politik und Verwaltung der gastgebenden Gemeinde Henstedt-Ulzburg. Nach dem Einmarsch der beteiligten Mannschaften und dem Eid der Sportler, den junge Handballerinnen aus Schweden, Maurepas (Frankreich) und aus Deutschland leisteten, begeisterte ein Imitator des englischen Weltstars Robbi Williams die jungenLeute, aber auch die älteren Semester. Zum Abschluss präsentierte Carina Beinecke mit einer großen Gruppe von jugendlichen SVHU-Handballern den eigens kreierten „CupDance“, der die jungen Handballer bis zum Endes des größten norddeutschen Jugend-Hallen-HandballTurniers begleiten soll. Über Pfingsten vom 17. bis 20. Mai kämpfen dann die älteren B- und A-Jugendlichen um Sieg und Ehrenpreise. Norbert Eichel und die zweiten Frauenmannschaft, die die Planung der Eröffnungszeremonie und des Rahmenprogramms als „Arbeitsgruppe“ übernommen hatten, erhielten von allen Seiten großes Lob.

Nationen machen den Stadtpark zu einem besonderen Erlebnisraum. Mit dabei ist in diesem Jahr erstmals auch Alfons’ Artistisches Mitmachtheater für Kinder. Der Eintritt zu ParkPerPlex ist frei. Förderer der Veranstaltung sind die Sparkasse Holstein, die Sparkassen-Stiftung Holstein sowie die REWE Markt GmbH. Veranstaltungspartner ist zudem das Kulturbüro der Stadt Norderstedt. „Dank des großen Engagements ist es uns

Plätze sichern für den Flohmarkt Der 29. Flohmarkt des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt findet am Sonntag, 9. Juni, statt. Ab sofort werden Anmeldungen für Standbetreiber entgegengenommen. Anmeldungen bei Optik Witt in Bad Bramstedt, Bleek 5, Teefon. 04192 / 1647. Wie immer stehen über 300 Stände rund um das Rathaus und dem Bürgerhof für die Freizeithändler zur Verfügung. Vorsitzender Uwe Masurek (Foto) freut sich auf die Veranstaltung in der Innenstadt. Während des Veranstaltungstages kommt es durch die Vollsperrung der Mühlenstrasse zu Behinderungen. Der BSV bittet die Anwohner dies zu berücksichtigen und evtentuell ihre Fahrzeuge anderweitig zu parken. Außerdem werden an die Bewohner rechtzeitig Handzettel mit weiteren Einzelheiten verteilt.

Mittwoch, 15. Mai Henstedt-Ulzburg, 19 Uhr: Fußball, SH-Liga Frauen, SV Henstedt-Ulzburg – Holstein Kiel II (Jahnstraße, Beckersberg). Henstedt-Ulzburg, 19 Uhr: Fußball, Kreispokal-Halbfinale A-Junioren, SV Henstedt-Ulzburg – SG Trave 06 (Schäferkampsweg). Schmalfeld, 19.30 Uhr: Fußball, Verbandsliga Frauen, Schmalfelder SV – SV Westerrade (Schulstraße). Donnerstag, 16. Mai Bad Bramstedt, 19 Uhr: Fußball, Kreispokal-Halbfinale AJunioren, FSG BraWie 08 – RW Saxonia (Schäferberg). Freitag, 17. Mai Bad Segeberg, 16 Uhr: 3. Offenes Pfingstturnier des Tennisclub Bad Segeberg (Marienstraße). Schackendorf, 18.30 Uhr: 25. Jugendfußball-Pfingstturnier des SV Schackendorf (Am Sportplatz). Henstedt-Ulzburg, 19 Uhr: 37. Ulzburg-Cup, Jugendhandballturnier des SV Henstedt-Ulzburg (Maurepasstraße). Sonnabend, 18. Mai Henstedt-Ulzburg, 8 Uhr: Pfingstturnier des Reit- und Fahrvereins Kisdorf/HenstedtUlzburg (Reitstall Petersen, Buschkoppel). Henstedt-Ulzburg, 9 Uhr: 37. Ulzburg-Cup, Jugendhandballturnier des SV Henstedt-Ulzburg (Maurepasstraße). Bad Segeberg, 9 Uhr: 3. Offenes Pfingstturnier des Tennisclub Bad Segeberg (Marienstraße).

Schackendorf, 10 Uhr: 25. Jugendfußball-Pfingstturnier des SV Schackendorf (Am Sportplatz). Schmalfeld, 15 Uhr: Fußball, Kreispokal-Finale Frauen, SG Rönnau/Daldorf – SV HenstedtUlzburg; 17 Uhr: Finale Männer, SV Todesfelde – SV HenstedtUlzburg (Schulstraße). Hartenholm, 16 Uhr: Fußball, SH-Liga Männer, TuS Hartenholm – SV Eichede (TimmSchott-Weg). Sonntag, 19. Mai Henstedt-Ulzburg, 8 Uhr: Pfingstturnier des Reit- und Fahrvereins Kisdorf/HenstedtUlzburg (Reitstall Petersen, Buschkoppel). Henstedt-Ulzburg, 9 Uhr: 37. Ulzburg-Cup, Jugendhandballturnier des SV Henstedt-Ulzburg (Maurepasstraße). Bad Segeberg, 9 Uhr: 3. Offenes Pfingstturnier des Tennisclub Bad Segeberg (Marienstraße). Schackendorf, 10 Uhr: 25. Jugendfußball-Pfingstturnier des SV Schackendorf (Am Sportplatz). Montag, 20. Mai Großenaspe, 9.30 Uhr: Fußball, Kreispokal-Finalspiele der Jugend – Jungen/Mädchen aller Altersklassen (Heidmühler Weg). Struvenhütten, 14 Uhr: Fußball, Verbandsliga Frauen, VfL Struvenhütten – TSV Siems (Schulstraße). Dienstag, 21. Mai Henstedt-Ulzburg, 19 Uhr: Fußball, SH-Liga Männer, SV Henstedt-Ulzburg – TuRa Meldorf (Schäferkampsweg).


n e g n u t l a t s n a Ver

Variete-Show in der Zentrale

Oldie-Festival in Lübeck Ein Mega-Oldie-Festival ist für Sonnabend, 25. Mai, ab 16 Uhr auf der Freilichtbühne Lübeck in den Wallanlagen geplant. Auf der Bühne stehen Suzi Quatro (Foto), Slade, Middle of the Road, The Troggs, Early Yardbirds feat. Top Topham, Remember und Cinderellas Rockefellas. Die Eintrittskarten kosten 37 Euro. Die Rockröhre Suzi Quatro meldet sich unter anderem

mit einem neuen Album zurück. Die Karten können an allen bekannten Vorverkaufsstellen über CTS/Eventim, Kartenhaus, Ticketonline, telefonisch über die Ticket-Hotline 0451/58249143 erworben werden. Speziell in Lübeck sind die Karten über das Pressezentrum, die Konzertkasse im Hause Hugendubel, bei Tipps & Tickets in der MuK und im Citti Park erhältlich.

Schlagersänger Tony Westen (Hit: Für Gaby tu ich alles) ist mit seiner ganz neuen VarieteShow Desperado auf Deutschlandtournee. Unter dem Motto „Wir sind die Schärfsten" ist er mit dem Comedyartisten Lee Lauretti gemeinsam unterwegs. Das Programm besteht aus Schlagern der 70er Jahre mit Livegesang, lustiger Einradartistik, viel Comedy sowie der Bauchredner-Show. In der Kisdorfer Zentrale ist die Musikproduktion von Michael Holm am Pfingstssonnabend, 18. Mai, ab 20.30 Uhr zu Gast.

Tanz in den Mai im Antikschuppen - pics by sven starke -

nord express Westen  

Ausgabe 15.05.2013

Advertisement