Page 1

15. Januar 2014

Bad Segeberg, Hamburger Str. 54 Tel. 04551 / 96 86 40 · Fax 96 86 41

Computer INTEL i-5

(4x3,1 GHz), Miditower/Tastatur/Mouse, 8 GB RAM DDR3, Festplatte 1,0 TB, DVD-Brenner, Grafik GeForce GTX 650

nur 599,00 € andere Ausstattung möglich -lassen Sie sich unverbindlich ein Angebot erstellen

Internet nordexpressonline.de

Inhalt Englisch lernen und gleich anwenden Seite 2 Freikarten für die „NDR Talk Show“ Seite 2 Frieda und Stina sagen Tschüss Seite 5 Tauschhaus des WZV bleibt stehen Seite 6 SEPA-Umstellung: Profis helfen Seite 7 Viele Neugeborene stellen sich vor Seite 20

Durch das richtige Training Gewicht verlieren Seite 15 Auflage: 90120 40. Jahrgang - Ausgabe 3 Kundencenter/Anzeigen 04551 / 90492

Ein Babybett vom Hauptgewinn Bald werden Reinhard und Angela Lang zum zweiten Mal Großeltern. Somit kommt der 300 EuroGutschein, den die Bad Segeberger beim Adventsgewinnspiel von Möbel Kraft, Segeberger Zeitung und nord express gewonnen haben, gerade recht. Den künftigen Eltern soll davon ein Babybett spendiert werden. Den Hauptgewinn für einen ausgiebigen Einkaufsbummel bei Möbel Kraft überreichten Hausleiter Peter Kruse (rechts) und Verlagshausleiter Thorsten Dücker (2. von links). Gabi Witt aus Bad Segeberg (2. von rechts) freute

sich über 200 Euro, die in eine Waschmaschine oder Wäschetrockner investiert werden sollen. Adriane Möhrke aus Bornhöved konnte bei der Übergabe nicht dabei sein, sie gewann einen 100 Euro-Gutschein. Beim Adventsgewinnspiel galt es, vier Puzzleteile aus der Segeberg Zeitung und dem nord express zu sammeln und zu einem kompletten Bild - einem Werbemotiv für die Möbel Kraft-Eisbahn - zusammenzusetzen. Rund 7400 Einsendungen gab es. nor

Mehr Service für WZV-Kunden 쮿 Neumünster. Der Recyclinghof im Wertstoffzentrum der Stadtwerke Neumünster (SWN) in Neumünster Wittorferfeld wird Teil der Abfallwirtschaft des Kreises Segeberg. Vor wenigen Tagen unterzeichneten der Verbandsvorsteher des WegeZweckverbandes (WZV), Jens Kretschmer, und der Oberbürgermeister der Stadt Neumünster, Dr. Olaf Tauras, den Vertrag zur interkommunalen Kooperation. Eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Abfallbehandlung und –entsorgung zwischen der kreisfreien Stadt Neumünster und dem Kreis Segeberg gibt es bereits seit 20 Jahren. „Durch diese Kooperation unterstreichen wir die Stadt-UmlandBeziehung, und Neumünster wird als Oberzentrum gestärkt“, betont Oberbürger-

Torben Fritsch Ihr Medienberater für Bad Segeberg, Wahlstedt und Umgebung. Hamburger Straße 26, 23795 Bad Segeberg Telefon 04551/904-16, Fax -85 torben.fritsch@segeberger-zeitung.de

Startschuss für den gemeinsamen Betrieb des Recyclinghofes Neumünster: Dr. Olaf Thauras (rechts), Oberbürgermeister der Stadt Neumünster, und Jens Kretschmer, WZV-Verbandsvorsteher, besiegelten die Kooperation. Foto privat

meister Tauras. Ab sofort können Privatpersonen und Gewerbetreibende aus den Gemeinden des Kreises Segeberg offiziell Abfälle und Wertstoffe auf dem Recyclinghof im Wertstoffzentrum im Süden Neumünsters entsorgen und damit längere Wege vermeiden. „Wir haben jetzt mit fünf Recyclinghöfen einen regelrechten Recyclinghofverbund. Ich bin gespannt, wie die Kunden rund um Neumünster reagieren werden. Unsere Erwartungen auf dem Recyclinghof Norderstedt, den wir mit der Stadt Norderstedt bereits seit 2005 in Kooperation betreiben, sind übertroffen worden. Hier kommen inzwischen jährlich mehr als 90 000 Kunden“, sagte Kretschmer. Die SWN Entsorgung GmbH hofft

ebenfalls auf mehr Kunden, um so die Auslastung des Recyclinghofes durch die Kooperation noch weiter steigern zu können und wirtschaftlicher zu werden. Die unterzeichnete öffentlich-rechtliche Vereinbarung gilt ab sofort und ist nicht befristet. Die Stadt Neumünster und der WZV betreiben den Recyclinghof nun gemeinsam, wobei sie diese Aufgabe auf die gemeinsame Gesellschaft Bio-Abfall-Verwertungsgesellschaft mbH (BAV) übertragen, deren Anteile von beiden zu jeweils 50 Prozent gehalten werden. Seit 1994, also seit 20 Jahren, liefert der WZV jährlich rund 17 000 Tonnen Bioabfall an die Bioabfallkompostierungsanlage im SWN-Wertstoffzentrum.

nord express


2

nord express Lokales

15. Januar 2014

Bereitschaftsdienst außerhalb der Sprechzeiten der Arztpraxen Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein Tel. 116117 (kostenfrei) Anlauf-Praxis: PARACELSUS-Klinik Henstedt-Ulzburg, Wilstedter Str. 134, Henstedt-Ulzburg

AK Segeberger Kliniken GmbH Krankenhausstraße 2, Bad Segeberg Öffnungszeiten: Mo./Di./Do. 19.00–21.00 Uhr, Mi./Fr. 17.00–21.00 Uhr Sa./So./Feiertage 10.00–13.00 Uhr u. 17.00–21.00 Uhr

HNO-ärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Kinderärztliche Anlaufpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung, Kinderklinik Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster, Friesenstraße 1 – Eingang Boostedter Straße. Mi./Fr. 17.00–19.00 Uhr, Sa./So./Feiertage 9.00–12.00 u. 17.00–19.00 Uhr Tel. 116 117 (kostenfrei)

Zahnärztlicher Notdienst für den Kreis Segeberg Dienstbereiter Zahnarzt zu erfragen unter

Tel. 040 / 5283216

Weißer Ring Kreis Segeberg

Tel. 04192 / 819 02 69

Bundeswehr: Standortärztlicher Dienst in Boostedt

Die neuen Englisch-Kenntnisse auf London-Reise gleich anwenden 쮿 Bad Segeberg. Es ist nie zu spät Englisch zu lernen oder schon vorhandene Kenntnisse wieder aufzufrischen. Für Erwachsene jeden Alters und gerade auch für Senioren, die oft noch voll im Leben stehen, viel reisen und unternehmen, ist es wichtig Englisch zu sprechen und auch verstehen zu können. In den Englisch-Kursen für Erwachsene, die Jolán Rahner in Bad Segeberg gibt, ist der Kursteilnehmer immer die Hauptperson. Seit über 15 Jahren lehrt Jolán Rahner mit ihrem Englisch Fox-Lernprogramm die englische Sprache.

Tel. 04393 / 994 23 35 od. 23 34

Apotheken Bad Segeberg und Umgebung: 18. 01. 14: Löwen-Apotheke Bad Segeberg, Kurhausstr. 7 19. 01. 14: Stadt-Apotheke Wahlstedt, Waldstr. 21a Trappenkamp: 18. 01. 14: Apotheke am Röterberg Wankendorf, Röterberg 2 19. 01. 14: Friesen-Apotheke Bornhöved, Am Alten Markt 5

Tel. 04551 /

37 17

Tel. 04554 /

65 62

Tel. 0 43 26 /

12 16

Tel. 0 43 23 /

74 31

Deutsches Rotes Kreuz Notruf/Rettungsleitstelle Ortsverein Bad Bramstedt Öffnungszeit: Mi., 11.00–17.00 Uhr Ortsverein Kaltenkirchen, Jungfernstieg 18 Öffnungszeit: Mo., Mi., Fr., 9.00–12.00 Uhr 24-Stunden-Service-Telefon

Tel.

112

Tel. 0 41 92 / 75 00 Tel. 0 41 91 / 86 07 35 Fax 0 41 91 / 86 07 36 Tel. 01 80 /3 75 46 36

Im Oktober war Jolán Rahner erstmals mit Kursusteilnehmern auf Entdeckertour in London. Künftig sollen diese Reisen mehrmals im Jahr angeboten werden. Fotos hfr

In kleinen Gruppen mit nicht mehr als sieben Teilnehmern und in entspannter Atmosphäre steht das Sprechen in der englischen Sprache ganz im Vordergrund. Das Formulieren von Sätzen, wie man bestimmte Dinge ausdrückt und was man wie in bestimmten Situationen sagt, wird immer wieder mit Spaß und Geduld geübt und so werden die Hemmungen zu spreJolán Rahner bietet in Bad Se- chen, ganz schnell abgelegt und die Kursteilnehmer begeberg Englisch-Kurse an.

kommen Selbstvertrauen. Zudem organisiert Frau Rahner für ihre EnglischKursteilnehmer, aber auch für alle anderen London-Interessierten, einwöchige Reisen nach London. Ihre Kursteilnehmer, die ihre erworbenen Sprachkenntnisse erstmals anwenden, vertiefen oder auffrischen möchten, haben die Sprachtrainerin auf die Idee gebracht, diese Gruppenreisen anzubieten. Im Frühjahr, Sommer, Herbst und in der

Vorweihnachtszeit will künftig Frau Rahner mit ihren Englischgruppen nach London fahren. Gemeinsam sollen sowohl die vielen Sehenswürdigkeiten, als auch die Geheimtipps, die man als normaler Tourist nicht unbedingt findet, erkundet werden. Weitere Informationen über die Sprachkurse wie auch über die geplanten LondonReisen gibt es unter Telefon 04551-84826 oder 01785757876.

Sparkasse mit extra Ansprechpartnern für Senioren

Freikarten für „NDR Talk Show“ In der „NDR Talk Show“ am Freitag, 24. Januar, begrüßen die beiden Moderatoren Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt Moderator Jörg Pilawa, Katharina Witt (Eiskunstläuferin), Dirk Stermann (Kabarettist, Autor), Jörg Hartmann (Schauspieler), Professor Dr. Annelie Keil (Gesundheitswissenschaftlerin) und Detlef D! Soost (Foto, Choreograf, Motivationstrainer). Der nord express

verlost ein Mal zwei Eintrittskarten für die Show in Hamburg. Wer dem Talk folgen will, muss bis Sonnabend, 18. Januar, eine Postkarte an nord express, Hamburger Straße 26, 23795 Bad Segeberg, ein Fax an 04551-90477 oder ein Mail an gewinner@nordexpress-online.de senden. Es muss eine Telefonnummer angegeben werden. Das Stichwort lautet „NDR“.

쮿 Bad Segeberg. Die demografische Entwicklung spricht eine deutliche Sprache: Bad Segeberg schrumpft und wird immer älter. Mehr als 5100 Bürger sind heute bereits über 60 Jahre alt. Das ist fast ein Drittel der Gesamteinwohnerzahl - Tendenz steigend. Das belegen auch die zahlreichen neuen Bauprojekte für altersgerechtes Wohnen in der Kreisstadt. Die Sparkasse Südholstein stellt sich künftig noch stärker auf diese Kundengruppe ein. Speziell für Bad Segeberg kümmern sich ab sofort zwei Experten um die Bedürfnisse von Senioren: Annegret Kasch in der Hauptstelle in der Innenstadt und Dieter Abel in der Filiale An der Trave. „Wir erweitern unseren Service, damit unsere Kunden ihren Ruhestand genießen

können", bringt es Dieter Abel auf den Punkt. Sei es die Hilfe in Kontoangelegenheiten, Fragen rund um Versicherungen, Finanzierung, Haus- und Grundstücksthemen oder auch die Kontaktaufnahme zu Rechtsanwälten, Notaren oder Steuerberatern, bei allen diesen Themen stehen die beiden Sparkassenberater zur Verfügung. „Wir haben ein offenes Ohr für die besonderen Wünsche der älteren Menschen. Und wir helfen ihnen, die richtigen Entscheidungen für ihre finanzielle Absicherung zu treffen", betont Annegret Kasch. Die 55-Jährige pflegt eine enge Bindung zu ihren Kunden. Hilfsbereitschaft und Verbindlichkeit sind auch für Dieter Abel, der 30 Jahre lang die Filiale An der Trave gelei-

Dieter Abel und Annegret Kasch kümmern sich speziell um die Bedürfnisse der älteren Sparkassenkunden in Bad Segeberg.

tet hat, die Tugenden, mit denen der 63-Jährige zu einem der angesehensten Repräsentanten der Sparkasse in Bad Segeberg geworden ist. Seinen älteren Mitbürgern als vertrauter Ansprechpartner zur Seite zu stehen, ist dem zweifachen Großvater eine

Herzensangelegenheit. Wer sich für den besonderen Service und die bedarfsgerechte Beratung für Senioren in und um Bad Segeberg interessiert, erreicht Annegret Kasch unter Telefon 045518072541 und Dieter Abel unter der Durchwahl -4700.

Dieses weiße Kaninchen mit schwarzen Tupfen wurde am 10. Januar in Oering am Naher Weg gefunden. Wer vermisst den kleinen Nager oder kann Angaben zu den Besitzern machen? Wer würde das Kaninchen zu sich nehmen und gut auf es aufpassen?

Stella ist eine siebenjährige graugetigerte Katzendame, die bei einer netten, ruhigen Familie als Einzeltier ein neues Zuhause sucht. Stella braucht Freigang und liebt Streicheleinheiten. Wer würde sich um diese Katze kümmern und ihr ein Zuhause geben?

Wir suchen ein neues Zuhause! Tierschutz Bad Segeberg und Umgebung e.V., Neuland 2, Bad Segeberg -Katzen und Kleintiere-

Elton ist ein schwarz-weißer Schmusekater, der mit seinen fünf Jahren immer noch etwas ängstlich ist. Elton wünscht sich ein ruhiges Zuhause ohne Kinder, in dem er viel Zuwendung und Freigang bekommt. Wo darf der liebe Kater einziehen und sich wohlfühlen?

Diese zirka sechs Monate alte graugetigerte Katze wurde am 10. Januar in Bornhöved an den Sanden-Siedlungen gefunden. Das Tier ist besonders lieb, anhänglich und verspielt. Wo wird die kleine Katze vermisst oder wer gibt ihr ein tolles Zuhause mit Freigang?

Lilian ist eine fünfjährige dreifarbige „Glückskatze“, die sehr lieb, verschmust und in eine Familie mit Kindern passt. Lilian wünscht sich ein Zuhause mit Freigang und vielen Streicheleinheiten. Wo findet diese pflegeleichte Katze einen neuen Wirkungskreis?

Higgins, fünf Jahre alt und rotgetigert, ist ein besonders anhänglicher Schmusekater, der viel Aufmerksamkeit braucht. Higgins möchte gerne als Einzeltier gehalten werden und braucht seinen Freigang. Größere Kinder sind für ihn kein Problem.

Unterstützen auch Sie den Tierschutz Bad Segeberg: Telefon 04551/6551 · www.tierschutz-bad-segeberg.de


Lokales nord express

15. Januar 2014

Nachbarn treffen ihre Nachbarn 쮿 Bad Segeberg (nib) Die Das erfolgreiche Mrs.Sporty-Team aus Bad Segeberg bietet ganzheitliche Fitness für alle Frauen. Foto privat Gruppen Nachbarn für Nachbarn beginnen wieder mit ihren Treffen. Interessierte aus dem Bereich Christiansfelde kommen am Mittwoch, 15. Januar, ab 15 Uhr im katholi쮿 Bad Segeberg. Wer jetzt strengendes Training mit ßige Training sollte unbedingt schen Gemeindehaus zusammit dem Frauenfitnessclub schweren Hanteln. Es gibt je- durch eine ausgewogene Er- men. Senioren der Südstadt Mrs.Sporty (Hamburger Stra- doch zahlreiche sehr effektive nährung ergänzt werden, so- treffen sich am Donnerstag, ße 12) zur neuen Figur durch- Methoden, Muskeln schön zu dass der Körper optimal mit 16. Januar, ab 14.30 Uhr in der starten möchte, sollte sich am definieren und damit den Nährstoffen versorgt wird“, Begegnungsstätte des ProFreitag und Sonnabend, 24. Körper zu formen, zum Bei- raten die Expertinnen. Das psteialtenheims. Die Klein biete Niendorfer versammeln sich und 25. Januar, die vergüns- spiel indem man mit wenig Mrs.Sporty-Konzept tigten Einstiegskonditionen Widerstand und vielen Wie- beides, ein ausgewogenes am Montag, 27. Januar, ab 15 anlässlich der Tage der offe- derholungen trainiert“, rät Training sowie ein komplettes Uhr im Gemeindezentrum nen Tür sichern und die Auf- Clubinhaberin Elfi Saupe. Ernährungsprogramm, das Glindenberg. Die Nachbarn nahmegebühr sparen. Das Wie gut das Programm funk- auf das Training abgestimmt der Innenstadt tagen erst AnMrs.Sporty-Ernährungs- und tioniere, würden mittlerweile werde und somit innerhalb fang Februar. Nähere AusTrainingskonzept wird in Bad viele Frauen, die sich für das von 14 Wochen zu sichtbaren künfte unter Telefon 04551Erfolgen führe. 955112. Segeberg seit über drei Jahren Mrs.Sporty-TrainingskonWer Interesse an einem Proumgesetzt. Wie das Programm zept entschieden haben, wisfunktioniert, erklärt Clublei- sen. Wichtig sei es vor allem, betraining hat und sich den terin Sabine Grottkopp: „Der den ersten Schritt zu wagen Einstiegstarif zum Tag der ofAufbau von Muskelmasse re- und ein Probetraining zu ab- fenen Tür am 24. und 25. Jaduziert Körperfett und erhöht solvieren, um am eigenen Leib nuar sichern möchte, sollte den kalorischen Grund-, Ar- zu spüren, wie einfach und sich im Vorwege unter Telefon beits- und Freizeitumsatz. leicht es sei, seine Gesundheit 04551-3043939 einen Termin 쮿 Schmalensee (nib) Die geben lassen, damit die Trai- Lauftreff-Sparte Somit verbraucht der Körper zu verbessern. des SV sowohl im Ruhezustand als Zwei bis drei Mal Training nerinnen Zeit für ein Infor- Schmalensee macht das Dutauch unter Belastung mehr pro Woche würden ausrei- mationsgespräch haben. Der zend voll und veranstaltet Kalorien." chen, um Erfolge zu verzeich- Club ist am Freitag, 24. Janu- zum zwölften Mal den vom „Viele Frauen assoziieren nen. Wichtig für die Traumfi- ar, durchgehend von 9 bis 19 DLV anerkannten Knicklauf mit Krafttraining fälschli- gur sei jedoch auch die richti- Uhr geöffnet, am Sonnabend, durch die Schmalenseer Gecherweise ein kraftvolles, an- ge Ernährung. „Das regelmä- 25. Januar, von 9 bis 14 Uhr. markung. Termin ist Sonntag, 23. März. Start- und Zielort ist der Sportplatz an der Tarbeker Straße. Die Starts für die Strecken beginnen ab 10.30 Uhr: 4,5 km (Schnupperlauf) ab 10.30 Uhr; 4,5 km 쮿 Rickling (nib) In einem 쮿 Fahrenkrug (hül) Für 쮿 Ammersbek/Hoisbüttel (Nordic Walking) ab 10.35 Fotokursus der Volkshoch- die Tagesfahrt zur Grünen (nib) Die Deutsche Orchi- Uhr; 9,5 km (Hauptlauf) ab schule lernen die Teilnehmer, Woche nach Berlin am Sonn- deen-Gesellschaft veranstal- 10.35 Uhr; 1,9 km (Zwergenwie sie ihr Gegenüber ins abend, 18. Januar, sind noch tet eine große Orchideenschau meile) ab 10.40 Uhr. Es geht richtige Licht setzen und er- einige Plätze frei, teilt Mari- im Dorfkrug, Am Gutshof 1 in über Asphalt, Platten- und arbeiten verschiedene Stile anne Kruse von der Wählerge- Ammersbek (Ortsteil Hois- Sandwege. Die Meldegebühr der Porträtfotografie. Der meinschaft Fahrenkrug mit. büttel), von Freitag, 31. Janu- beträgt für den Hauptlauf 8 Kursus wird von dem Foto- Die Kosten betragen für Bus- ar, bis Sonntag, 2. Februar. Euro, je 4 Euro sind für die grafen Frank Sprieß geleitet fahrt und Eintritt 36 Euro pro Geöffnet ist ab 10 Uhr. Der 4,5-Kilometer-Strecke veranund findet am Freitag und Person. Die Abfahrt ist um 7 Eintritt kostet vier Euro für schlagt. Für Zwerge werden Sonnabend, 31. Januar und 1. Uhr vom Aigre-Platz. Anmel- Erwachsene und zwei Euro drei Euro fällig. Meldeschluss Februar, im VHS Zentrum, dungen nimmt Marianne für Kinder. Auf der Ausstel- ist am 21. März bei LauftrefRethwisch 4, jeweils von 18 bis Kruse entgegen. Sie ist unter lung erhalten Besucher einen fleiter Peter Kruse (Telefon 20 Uhr statt. Näheres unter Telefon 04551/3251 zu errei- Überblick über die Schönheit 04323-7808, pur.kruse@t-onTelefon 04328-170261. chen. und Vielfalt dieser Pflanzen. line.de).

Bei Mrs.Sporty durchstarten

Anmelden für den Knicklauf

Fotograf verrät seine Tricks

Für einen Tag zur Grünen Woche

Ausstellung vieler Orchideen

3


4

nord express Lokales

15. Januar 2014

Nudeln mit eingelegten Tomaten und Pinienkernen 쮿 Zutaten: 300 g gedrehte Nudeln, 1 Bund gemischte Kräuter (z. B. Thymian, Basilikum, Petersilie), 3-4 Knoblauchzehen, 150 g Pinienkerne, 100 g Parmesan am Stück, 200 ml Gemüsebrühe, 8 EL natives Olivenöl extra, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 250 g eingelegte, getrocknete Tomaten 쮿 Zubereitung: Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest garen. Die Kräuterblättchen von den Zweigen zupfen. Einige Blätter beiseite legen, den Rest in einen Mixer geben. Knoblauch schälen und mit der Hälfte der Pini-enkerne, der Hälfte des geraspelten Parmesans, der gesamten Brühe sowie dem Olivenöl kräftig durchmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tomaten in feine Streifen schneiden. Die Nudeln abgießen und mit der Kräutersauce vermischen. Zusammen mit den Tomaten und den restlichen Pinien-

kernen auf Tellern anrichten. Die beiseite gelegten Kräuterblättchen darüber verteilen. Den übrigen Parmesan in dünnen Spänen darüber geben.

cken. Eiersauce 쮿 Zutaten: Kerbel, Estragon, 5 Eier, 1 TL Kapern, 3 Essiggürkchen, 2 EL Weinessig, Pfeffer, 1/2 TL Salz, 1 TL Senf, 150 ml Sonnenblumenöl 쮿 Zubereitung: Einige Zweige Kerbel und Estragon abbrausen, gut abtropfen lassen und fein hacken. Die Eier hart kochen (aber nicht zu hart!), kalt abschrecken und schälen. Das Ei-

weiß in kleine Würfel schneiden. Die Kapern zerdrücken, die Gürkchen fein würfeln. Das Eigelb durch ein Sieb streichen und mit Essig, Pfeffer, Salz und Senf gut verrühren. Unter ständigem Schlagen mit dem Rührbesen tropfenweise das Öl zugeben, bis die Sauce eine cremige Konsistenz erhält. Kräuter, Kapern und Gürkchen einrühren und zum Schluss das Eiweiß unterheben.

Rezepte Die besten Salatsaucen

Bruschetta rusticale Bruschetta mit Feta 쮿 Zutaten: 1 Pita-Brot (ca. 125 g), 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 100 g Feta, 40 g schwarze Oliven ohne Stein, 1/2 rote Paprikaschote, Salz, Pfeffer, 3-4 Zweige Basilikum 쮿 Zubereitung: Pitabrot in Scheiben schneiden und diese im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 1-2 Minuten rösten. Die Knoblauchzehe abziehen, die Brote damit einreiben und mit 2 EL Öl beträufeln. Feta ganz fein würfeln oder zerbröseln, Oliven vierteln, die Paprikaschote von den weißen Trennwänden und dem Kerngehäuse befreien und fein würfeln. Feta mit Oliven und Paprika mischen und mit Salz, Pfeffer und Basilikumblättchen kräftig abschmecken. Die Masse auf die Brotscheiben verteilen und sofort servieren.

Bruschetta mit Kräutern 쮿 Zutaten: 1 Ciabatta (250 g), 5 EL Olivenöl, 1 Schalotte, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund gemischte Kräuter (Thymian, Majoran, Basilikum, Petersilie), 50 g geriebener Hartkäse (z. B. Pecorino oder Bergkäse), Salz, Pfeffer 쮿 Zubereitung: Ciabatta längs halbieren, die Hälften nochmals teilen, mit 2 EL Öl beträufeln und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C ca. 2-3 Minuten rösten. Schalotte und Knoblauchzehen abziehen, fein hacken. Die Kräuter kalt abbrausen, gut abtropfen lassen, fein hacken. Alles mit dem restlichen Öl und dem geriebenen Käse mischen, mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken, auf die Brote geben und diese bei 200 °C 4-5 Minuten überbacken. Sofort servieren. Rezepte Wirths PR

Apfel-Pfannkuchen 쮿 Zutaten: 1/2 l Vollmilch, 3 Eier, 225 g Mehl, 1-2 EL Weizenkeime, 2 EL Zucker zum Süßen, 1 Prise Salz, 2 EL Butter, 4 Äpfel, 4 El Rosinen, 10 g gestiftete Mandeln 쮿 Zubereitung: Die Milch mit den Eiern verrühren, nach und nach das gesiebte Mehl, die Wei-zenkeime, den Zucker und das Salz zugeben und alles klumpenfrei verrühren. In eine

beschichtete Pfanne etwas Butter geben, erhitzen und nach und nach 8 Pfannkuchen ausbacken. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien, in feine Spalte schneiden und kurz mit den Rosinen und den Mandeln andünsten. Die Pfannkuchen mit Apfelscheiben, Rosinen und gestifteten Mandeln anrichten und servieren.

Zitronensauce 쮿 Zutaten: 2 unbehandelte Zitronen, 1/2 TL Salz, weißer Pfeffer, Zitronenmelisse, 75 ml Sonnenblumenöl 쮿 Zubereitung: Eine Zitrone entsaften, die zweite Zitrone schälen und filetieren. Die Zitronenmelisse abbrausen, gut abtropfen lassen und fein hacken. Den Zitronensaft in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Zitronenmelisse verrühren. Das Öl tropfenweise unterschlagen und zum Schluss die Zitronenfilets in die Sauce geben. Senfsauce 쮿 Zutaten: 50 ml Weißweinessig, 30 g grober Dijonsenf, 100 ml Olivenöl 쮿 Zubereitung: Essig mit dem Senf verrühren und Öl tropfenweise unterschlagen. Grüne Sauce 쮿 Zutaten: Petersilie, Kerbel, Kresse, Dill, 1/2 Knoblauchzehe, 1 Zitrone, 1/4 TL Pfeffer, 1/2 TL Salz, 1 TL Senf, 200 g Crème fraîche, 50 ml Sonnenblumenöl 쮿 Zubereitung: Die Kräuter mit kaltem Wasser abbrausen, gut abtropfen lassen und fein hacken. Knoblauchzehe abziehen und durch die Presse drücken. Die Zitrone auspressen. Den Saft in eine Schüssel geben, mit Pfeffer, Salz, Senf, Knoblauch und den Kräutern verrühren. Das Öl tropfenweise unterschlagen, anschließend die Crème fraîche unterheben und die Sauce nochmals abschme-

Tortillas Knusprige Tortillas schmecken mit den richtigen Saucen und Dips noch besser. Tortillas kann man recht einfach selber backen. 쮿 Zutaten: 500 g Weizenmehl, 100 g Butter, 2 gestr. EL Salz, 250 ml Wasser, 400 g mexikanische Sauce 쮿 Zubereitung: Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. 20 Minuten gehen lassen. Aus dem Teig 24 gleichgroße Kugeln formen, diese zu 12-15 cm großen Fladen ausrollen. Nacheinander in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett von jeder Seite ca. 40-50 Sekunden backen. Mit mexikanischer Sauce servieren.

Seezunge mit Tomaten 쮿 Zutaten: 800 g Seezungenfilet, 100 g Butter, 3 Schalotten, fein gehackt, 8 EL Semmelbrösel, 300 g Tomaten, 250 g Mozzarella, 2 EL Petersilie, fein gehackt, frisches Basilikum 쮿 Zubereitung: Einen Teil der Butter in einer Pfanne erhitzen und die Seezungenfilets darin kurz anbraten. Eine Auflaufform mit Butter einfetten und die Filets hineinlegen. In der Pfanne nochmals Butter erhitzen und die gehackten Schalotten darin andünsten. Die Semmelbrösel und die

Petersilie unter die Schalottenwürfel mischen. Die Bröselmischung über die Seezungenfilets geben. Die Tomaten waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Den Käse ebenfalls in Scheiben schneiden und im Wechsel mit den Tomatenscheiben auf dem Fisch verteilen. Im Backofen bei 200 °C überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Basilikum garnieren. Dazu reicht man Reis oder Folienkartoffel und einen trockenen italienischen Weißwein, zum Beispiel einen Orvieto.


Lokales nord express

15. Januar 2014

Feuerwehr plant ihr Jubiläum 쮿 Schmalensee (nib) Am Sonnabend, 18. Januar, findet die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Beginn ist um 20 Uhr auf dem Gemeindesaal am Gasthof Voß. Wehrführer Volker Kay wird unter anderem die Kameraden der Wehr auf die anstehenden Festlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen der Wehr einstimmen. Neben Berichten und Grußworten gilt es, einen Kassenwart zu wählen.

Mit dem Rauchen aufhören 쮿 Bad Segeberg (nib) Einen Nichtrauchertrainingskursus veranstaltet ATS vom 3. Februar bis 24. März. Die Teilnehmer lernen, Situationen zu erkennen und zu kontrollieren, in denen sie früher geraucht haben. Hilfestellungen wie Entspannungstechniken, um schwierige Situationen im Alltag ohne Rauchen zu meistern, werden vermittelt. Der Kursus wird nach der von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Therapieforschung (IFT) entwickelten Methode „Das RauchfreiProgramm“ gestaltet. Der Kursus findet in einer Gruppe von bis zu zwlöf Personen an sieben aufeinander folgenden Abenden statt. Die Treffen finden montags von 18 bis 19.30 Uhr an der Gartenstraße 17 statt. Die Teilnahmegebühr von 130 Euro wird von vielen Krankenkassen zu einem Teil erstattet.

Wi snackt Platt

De Zeeg 쮿 Opsatz vun lütten Bernd, drütte Klass: Al in’t griese Mittelöller muchen de Minschen geern Zeegen. De Ritter op eere Burgen erkennten eeren Wert un harrn mehrere Rassen. De Zeeg is een Huusdeert. Se is mit Fell övertrocken, wat behoort is, dormit se nich utnanner falln kann. An de Hörner hangt de Kopp. De Hals is an de Ohrn fastmakt. An alle veer Ecken is een Been, dat geiht bet an de Eer, dormit de Zeeg stahn kann. För eere Grötte hett de Zeeg keenen langen Steert, sündern blots so’ n lütten Stummel, de hüllt de Zeeg na ünner wenn se Kräuter fritten deiht un steil na baven wenn se Pillen dreiht. Wi hebbt tohuus ok eene Zeeg. As ik een lütten Jung weer, wöß ik noch nix vun eer, nu avers weet ik ganz veel, wenn de Zeeg wat Lüttes kriegen schall, mutt se erst na’ n Buck. De wahnt avers meist wiet weg in dat neegste Dörp un dor föhrt denn keen Bus hin. Fröher makte dat unsen Opa. Man de is intwüschen old un kann dat ok nich mehr. De Böcke ward bannig old. Mancheen ward so old, dat he förchterlich anfangt to stinken. Sünst kunn ik nie nich den Buck vun de Zeeg ünnerscheeden, avers nun kann ik dat. De Zeeg hett mang de Achterbeen eenen Pompadur hangen mit twee Troddeln dran. Wenn man dor an trecken deiht kümmt Melk rut. Bi den Buck hangt twüschen siene Achterbeen eene Feldbuddel, de blickert wenn de Sünn schient. Ik bün dor nich achter kamen worüm man Zeegen un Böck nich tosamen in een Stall sparrn dörf, man ik glöv, de Böcke würrn de Zeegen dat ganze Fodder wegfritten. Inge Rohwer

5

Frieda und Stina sagen Tschüss 쮿 Hartenholm (pa) Auf Wiedersehen heißt es bei Frieda und Stina, die beiden selbsternannten schrulligen Olschen. Beim Neujahrsempfang in Hartenholm nahmen sie Abschied von ihrem Bühnenleben. Fast 30 Jahre lang erfreuten Karla Paap und Rose-Marie Böge mit ihren plattdeutschen Kalauern und Weltbetrachtungen ihr Publikum. „Dabei habe ich Frieda die Welt gezeigt“, erklärte Stina verschmitzt und drehte sich beim Nennen der Auftrittsorte einmal um sich selbst. Und tatsächlich gibt es zwischen Hartenholm, Hamburgs Stadtgrenze und dem Nord-Ostsee-Kanal kaum einen Ort, an dem sie nicht bei Familienfesten, Betriebsjubiläen oder Feiern aufgetreten sind. Einmal erreichten sie ihr Ziel in Kiel allerdings nur unter Polizeischutz. Stina als lebendes Navigationsgerät hatte Frieda in die falsche Richtung geleitet. „Nachdem wir eine Polizeistation gefunden hatten, fuhr ein freundlicher Schutzmann mit seinem Auto vorweg, um uns in die Innenstadt zu geleiten“, erzählte Stina den lachenden Gästen in der örtlichen Grundschule.

Rosi Böge (Stina, links) und Karla Paap (Frieda) wurden als plattdeutsches Duo von Bürgermeister Hans-Burkhard Fallmeier beim Neujahrsempfang in Hartenholm in die Rente verabschiedet. Foto pa

In Hartenholm hatten sich die beiden Frauen Anfang der 1950er Jahre kennen gelernt. Zusammen mit ihrer Freundin Christel Horns begannen sie am 28. Januar 1954 mit einem wöchentlichen Kartenspiel. Das halten Karla Paap, mittlerweile 86 Jahre alt, und Rosi Böge (80) nun fast auf den Tag genau 60 Jahre durch.

„An manchen Tagen spielen wir ab mittags bis in den Abend hinein Skat“, betont Rosi Böge. die dabei immer für die Buchführung zuständig ist und stolz betont: „Das Rechnen erledige ich alles im Kopf.“ Zum Teil gehörten sieben Frauen und zeitweise auch ein Mann zum Kartenclub. „Dass Freundschaften

so lange halten, ist bestimmt keine Selbstverständlichkeit“, sagen die beiden Frauen, die sich noch immer jede Woche in ihrer kleiner gewordenen Gruppe mit vier Frauen zum Spielen treffen. Vor fast 30 Jahren fanden sich aus diesem Kreis heraus Frieda und Stina zu ihrem ersten Auftritt zusammen. Durch Mund-zu-Mund-Propaganda ging es schnell aus Hartenholm heraus in alle Himmelsrichtungen. Ein plattdeutsches Kernmanu-

skript, in dem die beiden Frauen sich auch gern selbst auf die Schippe nehmen, wurde jedes Mal ergänzt. Dazu wurden Döntjes über Jubilare oder Hobbys erfragt und in das Programm eingebunden. Ob sie als vielbejubelte Frieda und Stina nun auch Rente bekämen, das wollten die Frauen jetzt mal bei „Fatzebook und Google nachschlagen. „Und wenn Ihr uns ab jetzt im Dorf trefft, dann sind wir nur noch Karla und Rosi.“


6

nord express Lokales

15. Januar 2014

Segeberger tauschen gerne

Martina Sämann zeigt Interessierten gerne die Elektromobile, mit denen Menschen, die Gehbehinderungen haben, trotzdem mobil sind und am Leben teilnehmen können. Foto nib

Den Alltag erleichtern 쮿 Bad Segeberg (nib) Im dritten Monat läuft das Fachgeschäft Reha Lagerverkauf Bad Segeberg an der Kurhausstraße 42 und Geschäftsführerin Martina Sämann freut sich über viel Zuspruch der Kunden in den vergangenen Wochen. Auf 350 Quadratmetern bieten sie und ihr Team Hilfsmittel von der Gehhilfe bis zum Krankenbett. Das Wichtigste sind für die Mitarbeiter die ausführlichen Beratungen der Kunden, die entweder für sich oder für Verwandte Dinge zur Erleichterung des Alltages suchen. „Bei uns kann man das Sorti-

ment anfassen und ausprobieren“, betont Frau Sämann. Beraten wird im Sinne des Kunden und ganz individuell. Alleine 14 verschiedene Modelle von Rollatoren stehen zur Verfügung. Daneben gibt es für den Badezimmerbereich verschiedene Duschhocker, Einstieghilfen, Toilettenhilfen, aber auch Rollstühle, Krankenbetten in mehreren Ausführungen und Elektromobile. Mit diesen Scootern kommen Menschen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, gut von A nach B. „Das ist sicher und ungefährlich“, erklärt Frau Sämann. Gerne

übernimmt das Team vom Reha Lagerverkauf Bad Segeberg die Abrechnungen mit den Krankenkassen. „Wir nehmen Rezepte an und klären alles mit den Krankenkassen“, verspricht die Geschäftsfrau, die seit 30 Jahren in der Branche tätig ist. Auch ein Reparatur- und Lieferservice steht zur Verfügung. Zudem sind die Mitarbeiter bemüht, auch ausgefallene Wünsche und Anliegen zu erfüllen. „Wir nehmen uns gerne die Zeit dafür“, sagt Martina Sämann. Nähere Auskünfte unter Telefon 04551-9958626.

쮿 Bad Segeberg (wlz) Ob Plüschtier, DVD, Buch oder ein Spiel – die Bad Segeberger haben ganz offenbar am Tauschen Gefallen gefunden. Viele nehmen aus dem orangen WZV-Holzhaus vor dem Kindermodegeschäft Lütte Lüd Spielsachen oder Unterhaltungsmedien heraus und packen dafür aus eigenem Bestand Ersatz hinein. Dass die Idee gefällt, sich im Tausch mit Sachen einzudecken, anstatt immer sofort Neues zu kaufen, spiegelt sich auch im Gästebuch, das in dem „Bullerbü“-Relikt ausliegt, wider: „Es wäre gut, wenn diese Einrichtung zum festen Bestandteil der Stadt Segeberg werden würde“, vermerkte darin Tauschpartner R. Büscher. Dieser Wunsch erfüllt sich jetzt: „Wir dürfen zumindest bis Ende März weitermachen“, gab Initiatorin Lydia Puttkamer bekannt, die beim Martin-Meiners-Förderverein für Jugend- und Umweltprojekte ein Freiwilliges Ökologisches Jahr macht. Ursprünglich hätte das Tauschhaus wie die anderen 39 Hütten aus dem Weihnachtsdorf längst abgebaut

Viele Seiten füllen die Danksagungen und Grußworte der Tauschpartner im Gästebuch, das Lydia Puttkamer (18) hier zeigt. Foto wlz

werden sollen. Für Lydia Puttkamer ist diese Einrichtung, die es in ähnlicher Form bereits in anderen Städten gibt, ein Beispiel für praktizierte Nachhaltigkeit. „Es werden Sachen weiter verwertet und nicht gleich entsorgt“, sagte sie. Daher sehe man das auch nicht so eng, wenn jemand ausnahmsweise nur ein Stück entnehme und keins ersatzweise hineinlege. „Das geht in Ordnung“, meinte sie. Betrieben wird das Tausch-

haus unter der Regie des Martin-Meiners-Fördervereins, der zum Wege-Zweckverband gehört. Lydia Puttkamer kontrolliert täglich den Warenbestand und die „Post“ im Briefkasten. Da hinein werden gestempelte Marken für einen guten Zweck eingeworfen. Tagsüber hält Viktoria Guse, Chefin vom Geschäft Lütte Lüd, vor derem Geschäft das WZV-Tauschhaus steht, ein Auge darauf. Sie schließt es auch morgens auf und abends ab.

Erst wandern, dann Grünkohl essen 쮿 Großenaspe (nib) Winterwanderungen mit Grünkohlessen bietet der Wildpark Eekholt am Sonntag, 19. Januar, und Sonntag, 26. Januar, jeweils ab 14.30 Uhr an. Beim ersten Termin sind die Kaltblutpferde von Gut Kamp

zum Holzrücken angespannt, und die Besucher können diese zusätzliche Aktion hautnah erleben. Das wärmende Lagerfeuer im Wildpark lädt während des Rundgangs zu einer kleinen Verschnaufpause ein, bevor es dann weiter-

geht in das Restaurant Kiekut-Stuben im Eingangsbereich des Wildparks. Hier erwarten das Pächterehepaar Pieper und sein Team die Winterwanderer zu einem zünftigen Grünkohlessen. Anmelden unter Telefon 04327/887.


Lokales nord express

15. Januar 2014

7

SEPA: Profis geben Tipps 쮿 Bad Segeberg (wlz) Zurzeit sprechen viele über SEPA, und trotzdem wissen noch längst nicht alle, was sich hinter diesem Kürzel verbirgt, beziehungsweise welche Auswirkungen dies für das eigene Girokonto hat. SEPA steht für „Single European Payments Area“ und regelt künftig europaweit einheitlich den Zahlungsverkehr. Neu daran ist was bei etlichen Privatleuten auf Ablehnung stößt -, dass die Kontonummer, IBAN (International Bank Account Number) genannt, nunmehr aus 22 Stellen besteht. Zusätzlich muss bis Ende des Monats bei inländischen Überweisungen und Lastschriften sowie bis Januar 2016 bei grenzüberschreitenden Zahlungen der so genannte BIC (Business Indentifier Code) angegeben werden. Im Auslandsverkehr liegt der größte Vorteil des neuen Systems. „Internationale Überweisungen gehen schneller und sind weitaus kostengünstiger als zuvor“, betont Regionaldirektor Thomas Nagel von der VR Bank Neumünster. Ursprünglich war geplant, das SEPA-System ab Februar für Firmen, Vereine und Verbände zwingend einzuführen, während Privatleute noch eine Übergangsfrist bis 2016 erhalten sollen. Doch nun die Kehrtwende: Die EU will die SEPA-Einführung bis August dieses Jahres verschieben. „Außer, dass sich der Privatmann an die 22-stellige IBAN gewöhnen muss, ändert sich für diesen Personenkreis wenig“, sagt Gert Jürgens, der die Bad Segeberger Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Leezen leitet. „Erteilte

Die Sparkasse Südholstein stellt ab Februar auf SEPA um, teilten Vertriebsleiter Meik Klinker (links) und der Bad Segeberger Filialleiter Stefan Diephaus mit.

Die Raiffeisenbank Leezen stellt für die SEPA-Umstellung kostenfrei ein Computerprogramm zur Verfügung, erklärt Geschäftsstellenleiter Gert Jürgens. Fotos wlz

„Wer von unseren Kunden Fragen zur SEPA-Umstellung habe, kann sich gern in der VR Bank Neumünster beraten lassen“, erklärt Regionaldirektor Thomas Nagel (rechts).

Einzugsermächtigungen behalten ihre Gültigkeit, niemand muss tätig werden. IBAN und BIC sind bereits auf unseren VR-BankCards vermerkt, das erleichtert das Auffinden der eigenen Kontonummer.“ Ähnlich sehe es bei der VR Bank Neumünster aus, auch dort sind laut Thomas Nagel die Bankkarten bereits frühzeitig mit IBAN und BIC aktualisiert worden. Bei der Sparkasse Südholstein dagegen werden die Karten seit kurzem Zug um Zug mit den neuen Angaben versehen. Zusätzlich sind natürlich bei allen Geldinstituten schon seit längerem IBAN und BIC auf den Kontoauszügen vermerkt. Probleme sehen die Banker bei der SEPA-Einführung allerdings bei Kleinunternehmern und Vereinen. Die müssen, wenn sie beispielsweise wiederkehrende Forderungen oder Mitgliedsbeiträge weiter per Lastschrift einziehen wollen, den Banken und Sparkas-

sen Listen mit den neuen Kontodaten elektronisch übermitteln. „Das neue Verfahren ist komplex und zeitaufwändig“, betont Meik Klinker, Vertriebsleiter bei der Sparkasse Südholstein in Bad Segeberg und dort zuständig für Firmenkunden. Wer nicht rechtzeitig fertig wird, kann im schlimmsten Fall weder Lastschriften einlösen, noch selbst Auszahlungen tätigen. Durch den umständlichen Weg sehen sich offenbar Kleinunternehmer und Kassenwarte überfordert und schieben das Problem auf die lange Bank. „Rund 25 Prozent der Betroffenen haben bei uns noch nicht die erforderlichen Unterlagen eingereicht“, so Klinker weiter. „Die Sparkasse Südholstein stellt in jedem Fall zum 1. Februar um.“ Die jetzt diskutierte Terminverschiebung betrachtet Klinker daher als problematisch, insbesondere, wenn dadurch Firmen und ihre Geschäftspartner ihren Zahlungsverkehr zu

unterschiedlichen Daten umstellen. „Generell aber dürfte sich für Firmenchefs und Verbände durch eine jetzt avisierte Fristverlängerung bis August die Lage ein wenig entspannen“, meint VR-Bank-Regionaldirektor Thomas Nagel. Er befürchtet allerdings, dass sich etliche der Betroffenen nochmal zurücklehnen und die Sache weiter aufschieben. Dass eine so groß angelegte Umstellung im Bankenbereich Betrüger anlockt, die versuchen, sich auf unredliche Weise Kontodaten anzueignen, ist unter anderem aktuell aus dem Raum Kiel bekannt. „Ich appelliere an alle Kontoinhaber, niemals vertrauliche Informationen am Telefon oder per Internet herauszugeben. Geldinstitute rufen niemals in solchen Angelegenheiten an“, betont Raiffeisenbank-Geschäftsstellenleiter Gert Jürgens auch im Namen seiner Kollegen.

Das sagen die Segeberger zur SEPA-Umstellung

Hans-Peter Meier (53), Kaufmann aus Bad Segeberg: „Ich kenne meine IBAN- und BICNummern und nutze sie bei Überweisungen bereits, um mich an die langen Zahlenreihen zu gewöhnen.“

Barbara Koop-Lehmann (60), Schulleiterin aus Bad Segeberg (mit Ehemann Thomas Lehmann): „Ich finde es gut, dass meine Bank mir bei der SEPA-Umstellung eine Frist von zwei Jahren gewährt.“

Helmut Bartheidel (71), ehemaliger Tischler aus Bad Segeberg: „Ich habe mich mit SEPA noch gar nicht beschäftigt, weil es mich auch nicht interessiert. Ich überweise sowieso nur wenig.“

Bruno Krüger (66), ehemaliger Lehrer aus Bad Segeberg: „Die neuen IBAN- und BIC-Nummern muss ich mir aufschreiben, weil sie einfach viel zu lang sind, um sie leicht auswendig zu lernen.“

Bodo Lescow (73), Pensionär aus Bad Segeberg: „Gegen die Umstellung kann man nichts machen und aufregen bringt auch nichts. Allerdings benutze ich die alten Nummern, so lange es eben geht.“

Gerlinde Jacobsen (76), ehemalige Verwaltungsangestellte aus Bad Segeberg (mit Urenkelin Annelie): „Auf der Bank hat man mich sehr gut zum einheitlichen europaweiten Zahlungssystem beraten.“

Für die Zustellung Ihrer Briefpost in ganz Deutschland. Alle Verkauf- und Annahmestellen unter www.nordbrief.de oder erfragen unter 0431/9 90 94 11.

Weiterbildung zur Fachkraft 쮿 Bad Segeberg (nib) Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Bad Segeberg bietet ab dem 17. Januar eine Weiterbildung zu Fachkräften für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK). Der zwölfwöchige Lehrgang in Teilzeit bereitet auf vielfältige Aufgaben in der Betreuung von Pflegebedürftigen vor und schließt mit einem Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab. Gleichzeitig qualifiziert das Seminar auch für eine Tätigkeit als Betreuungskraft nach SGB XI §87b. Damit können die Absolventen beispielsweise Demenzerkrankte sowie Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischen

Erkrankungen bei alltäglichen Aktivitäten begleiten und unterstützen. Themen der Weiterbildung, die jeweils von Montag bis Freitag von 8 bis 12.30 Uhr stattfindet, sind unter anderem Grundkenntnisse der Pflege und Dokumentation, verschiedene Krankheitsbilder sowie ein Erste-HilfeTraining. Im Anschluss an die Theorie absolvieren die Teilnehmenden ein vierwöchiges Praktikum, um das neue Wissen zu erproben und umzusetzen. Eine öffentliche Förderung der Qualifizierung ist möglich. Weitere Informationen sowie Anmeldung unter Telefon 04551-88 9327 sowie im Internet unter www.waksh.de.


8

nord express Lokales

15. Januar 2014


Lokales nord express

15. Januar 2014

Armut gefährdet die Gesellschaft

Tipps der Woche

쮿 Trappenkamp (nib) Die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft hat zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft wirtschaftlich interessierter Kreise am Montag, 20. Januar, ab 20 Uhr ins Bürgerhaus (Am Markt 3) eingeladen. Professor Dr. Thomas Riis spricht über das wachsende Armutsrisiko als Gefährdung der Gesellschaft. Einen Schwerpunkt bildet die Darstellung der verschiedenen Armutsursachen. Der Eintritt ist frei.

쮿 Bad Segeberg (nib) Den meisten wird sie schon begegnet sein, in den Nachrichten, der Zeitung oder im Radio: die EEG-Umlage. Doch warum treibt sie die Stromkosten nach oben, und was können Verbraucher tun, um die Kosten im Griff zu behalten? Antworten gibt Diplomingenieurin Iris Thyroff-Krause, Energieberaterin der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein: „Mit der EEG-Umlage werden die Verbraucher an den Kosten für die Förderung erneuerbarer Energien beteiligt.“ Zum Jahr 2014 sei die Umlage um 0,963 Cent auf 6,240 Cent je Kilowattstunde Strom gestiegen. Die Stromanbieter können diese Erhöhung ganz oder teilweise an ihre Kunden weitergeben. Die Strompreise steigen also. Da andere Umlagen und Kosten gleichzeitig etwas sinken, ergebe sich zumindest ein gewisser Ausgleich. „Dennoch kommen auf die meisten Stromkunden wohl Mehrkosten zu“, prognostiziert Thyroff-Krause. Bei allen Fragen zum Stromsparen hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale am Freitag, 17. Januar, von 10 bis 13 Uhr in den Räumen der Schuldnerberatung (Haus D), Kirchplatz 1. Anmelden unter Telefon 04551-908440 oder 0800809802400.

Borderline: neue Gruppe 쮿 Bad Segeberg. Aus den Erfahrungen anderer lernen wollen die Initiatoren einer neuen Selbsthilfegruppe für Menschen mit BorderlineStörung. In der breiten Öffentlichkeit sind Klischees bekannt, wie das impulsive Verhalten von Betroffenen, Wutausbrüche und selbstverletzendes Verhalten. Vereinfachte Darstellungen der psychischen Störung machen es Betroffenen noch schwerer, offen über ihre Probleme zu sprechen. Die Initiatoren wollen in der Gruppe ein Forum bieten, in dem offen über die Schwierigkeiten gesprochen werden kann, die im Alltag auftauchen. Sie setzen darauf, dass andere Betroffene sie am besten verstehen. Außerdem wollen sie sich gegenseitig stärken und Tipps geben, Probleme besser zu meistern. Die Neugründung wird unterstützt von der Kontaktund Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS). Das erste Treffen ist für Dienstag, 21. Januar, ab 18.30 Uhr im Gruppenraum der KIS (Lübecker Straße 14) geplant. In den ersten Treffen werden die Teilnehmer ihre Wünsche für die Gruppe miteinander abstimmen, dazu gehören inhaltliche Schwerpunkte ebenso wie die Häufigkeit des Zusammenkommens. Interessierte können sich bei der KIS unter Telefon 04551/3005 oder per EMail unter kis-segeberg@awo-sh.de näher informieren.

Nicht mein Tag Neu im Kino 쮿 Peter Torwarth hat mit „Bang Boom Bang – Ein Todsicheres Ding“ vor 16 Jahren einen Kultfilm abgeliefert. Sein neues Werk „Nicht mein Tag“ ist erneut eine skurrile Gaunerkomödie mit verrückten Typen. Er hat mit Moritz Bleibtreu und dem Comedian Axel Stein sowie Anna Maria Mühe und Jasmin Gerat einige Stars für die männlichen und weiblichen Hauptrollen engagiert. Stein spielt den biederen Bankberater Till Reiners. Er ist gelangweilt von seinem Job, seinem kleinstädtischen Leben und von sich selbst. Während seine Frau Miriam, gespielt von Anna Maria Mühe, als Designerin ein Projekt für Taschen mit Eifer vorantreibt, muss er sich daheim um den gemeinsamen Sohn kümmern. Im Alltagstrott und durch unter-

Tipps zum Stromsparen

Viele Tipps, die Kindern eine Menge Spaß bringen Wer Ideen für Kindergeburtstag oder andere Veranstaltungen für Jungen und Mädchen braucht, wird im Buch „Spiele-Trickkiste“ schnell fündig. Autorin Svenja Walter hat eine Lektüre voll mit Tipps rund ums Kochen, Essen, Feiern, Spielen und Basteln zusammengestellt. Viele Ideen sind schnell in die Tat umgesetzt und brauchen nicht besondere Vorbereitungen oder Materialien. Ein Beispiel sind Eiswürfel fürs Planschbecken, die mit Lebensmittelfarbe eingefärbt wurden und bei einer Sommerfete sicher

gut bei den Lütten ankommen. Auch eine Wimpelkette oder chinesische Lampions aus Papier sind schnell hergestellt. Vorschläge für eine coole Piratenparty oder für die PrinzessinnenTeeparty und zwölf Rezepte, die Kinder lieben, vervollständigen den Ratgeber. Fazit: Svenja Walter hat ein richtig gutes Buch für die ganze Familie geschrieben. nib „Spiele-Trickkiste“ von Svenja Walter, Gräfe und Unzer Verlag, 144 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3-8338-3389-2

Meditieren und abnehmen Diätbücher sind - besonders am Anfang eines Jahres - beliebt. Nach den Festtagen wird der Gang auf die Waage zur Quaal. Der Autor Andy Puddicombe reiht sich nun mit seinem neuesten Buch „Meditier dich schlank“ ein in die Riege der Schreiber, die ihren Lesern vermitteln wollen, wie man Gewicht verliert. Bei Puddicombe soll das mit Hilfe des Meditieren klappen. „Wer den Kopf frei hat, kann besser auf den Bauch hören“, meint er. Er plädiert für „achtsames Essen und einen achtsamen Lebensstil“. Er stellt einen Zehn-TagesPlan und Meditationsübungen vor, die den Nutzer unter anderem ein besseres Bewusstsein für Nahrung und Essen vermitteln sollen. Letztlich muss jedem klar sein, dass man nicht im Schlaf abnehmen kann und sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen muss. Das Ta-

schenbuch ist amüsant geschrieben und will einem auf heitere Weise das Abnehmen einfach machen. nib „Meditier dich schlank“ von Andy Puddicombe, Knaur Menssana Verlag, 304 Seiten, 16,99 Euro, ISBN 978-3-426-65730-0

Wallanders Reise in die Vergangenheit Alle, die sich gedanklich schon verabschiedet haben von Kurt Wallander, dem knorrigen Kommissar aus dem schwedischen Ystad, können zufrieden sein, dass es nach dessen letztem Fall jetzt doch noch einen Roman von Henning Mankell gibt. Dieser ist chronologisch vor dem Buch „Der Feind im Schatten“ angesiedelt und begleitet Wallander auf der Suche nach einem geeigneten Haus am Meer als Rückzugsort für die Rente. Dabei stolpert er im wahrsten Sinne des Wortes über eine Leiche. Somit klingt dieser Fall ähnlich wie viele, die Mankell seinem Protagonisten geschrieben hat. Aber die Handlung weicht völlig von dem bisherigen Muster ab. Sie führt nämlich viele Jahrzehnte zurück,

und Wallander begibt sich zur Lösung auf eine Reise in die Geschichte der Region. pa „Mord im Herbst“ von Henning Mankell, Der Hörverlag, gelesen von Axel Millberg, 3 CDs für 19,99 Euro, ISBN 9783-84451205-2.

9

Axel Stein und Moritz Bleibtreu spielen die Hauptrollen in der skurrilen Komödie. Foto Sony

schiedliche Arbeitszeiten hat die Ehe ihr Feuer verloren. Am nächsten Tag kommt dann plötzlich alles ganz anders: Der Gelegenheitsgangster Nappo, dargestellt von Moritz Bleibtreu, überfällt Tills Bank – und nimmt ihn als Geisel. „Nicht mein Tag“ ist eine teilweise absurde, aber tem-

po- und actionreiche Komödie zwischen Krimi und Buddy-Movie. Die Ausgangssituation ist allerdings durchaus glaubwürdig, doch die sich daraus ergebenden Verwicklungen wirken übertrieben. Der Umgangston mit reichlichem Gebrauch von „F“-Wörtern ist ebenfalls eher einem amerikanischen Gangsterfilm entsprechend. Wer das in Kauf nimmt, kann sich aber über eine kurzweilige deutsche Männerkomödie freuen. pjm Der nord express verlost drei Fanpakete mit T-Shirt, Tassen, Soundtrack und Taschenbuch. Wer ein Paket gewinnen möchte, sollte bis Sonnabend, 18. Januar, ein Fax an 04551-90477, ein Mail an gewinner@nordexpressonline.de oder eine Postkarte an nord express, Hamburger Straße 26, 23795 Bad Segeberg senden, Stichwort: Fanpaket.

Veranstaltungen


Lokales nord express

15. Januar 2014

11

Immobilien Ankauf

Verkauf

Im Kundenauftrag suchen wir für Generation 50+ ebenerdiges Einfamilienhaus in Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Nützen, Lentföhrden, Bad Bramstedt oder Quickborn bis 250.000 €, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service @email.de HILFE !!! Wir suchen dringend für vorgemerkte Kunden Häuser und Wohnungen im Großraum Quickborn, Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 콯 04106/7667980

ETW 2 - 3 Zimmer für Rentnerin gesucht, EG oder Fahrstuhl, in Quickborn, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980

Wohnen, wo andere Urlaub machen: Putbus auf Rügen, ETW, 50 m², 3. Etage, Bj. 95, EBK, Laminat, Pkw-Stellpl., Top-Lage, zzt. verm., Eigennutzung mögl., kann nicht als Ferienw. vermietet werden, prov. frei v. privat für 71.000,€. 콯 03542/83694 (Rufumltg.).

Kaltenkirchen v. Priv. EFH/ZFH, Bj. 84, 210 m² Wohnfl. + 140 m² gut nutzb. Keller, 1.140 m² Grdst., Bad Bramstedt, älteres EFH, 3-4 Garage, 3 Bäder, VB 299.000,00 Zi., ca. 120 m² Wfl., ca. 949 m² €. Tel. 0170/9661492 Grdst. in ruhiger Lage, Preis VHB! Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de

Bad Segeberg, Nähe Möbel Kraft gegenüber Sparkasse, schöne 3 Zi.-Whg. mit Balkon/Wintergarten im OG, ca. 95 m² zum Wohnen + 1 Zi. m. G-Wc im EG, ca 16 m² zum Arbeiten (wird zur Zeit als Praxis genutzt), PKWStellplätze vorhanden ab 03/14 zu verm., KM 750,- € + NK, 04551/304396 o. 0170/8390408

Bad Bramstedt, kleines MRH, 34 Zi., ca. 90 m² Wfl., ca. 150 m² Grdst. in ruhiger Lage, VHB € 149.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enex- Hüttblek, exkl. 3-Zi.-Whg., 1.OG service@email.de ca. 95 m² ab 1.4.14 zu vermieten. Neue EBK, Essd., Vollb., Parkett, Abstellr., Garage u. Stellpl. KM € 575,- + NK + Kt. 콯 04194/ 988451 oder 0171/8328169

Häuschen für junge Familie gesucht in Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980

Kaltenkirchen: Gepfl. Mittel-RH, 120 m², Bj. 84, 3-4 Zimmer, voll unterkellert, neue EBK, alle Fenster mit Rollläden, 250 m² Grdst., ruhige Lage, mit Garage und Stpl., von Bad Bramstedt, EFH/ZFH, Bj. 1971, ca. 200 m², ca. 495 m² ETW 2 - 3 Zimmer für junges privat zu verkaufen für Grdst. in ruhiger Lage, GewerbPaar gesucht in Quickborn, Hen- € 196.000,--. 콯 0157/84106716 lich nutzbar,VHB € 229.000, Enex stedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und UG Immoilien & Service, 04193Umgebung www.mti-immobi754579, enex-service@email.de lien.de IVD 04106-7667980

Bad Bramstedt, gepflegtes EFH, Bj. 1976, 6 Zi., ca. 170 m² Wfl., ca. 913 m² Grdst. in ruhiger Lage, VHB € 239.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, Kleine Familie sucht EFH ab 100 Im Kundenauftrag suchen wir enex-service@email.de m², mindestens 4 Zimmer zu mieein EFH, DHH in ruhiger Lage von ten. 콯 05235/5096632 oder Bad Bramstedt, bis € 300.000, E-Mail an uwe@wohlgemuth1.de 04193-754579, enex-serSuche in Bad Bramstedt möbl. vice@email.de Zimmer od. WG od. möbl. Whg., Bungalow für älteres Ehepaar ruhige Lage, bis 350,-€ warm gesucht im Raum Quickborn, 콯 0176/96124455 Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-imSOS 2-Zi-Whg, ca. 60 m², EG o. mobilien.de IVD 04106-7667980 Einlg-Whg v. priv. Terr. € 500 WM f.sof. in Kaki ges., 0175/9510593 Wir suchen für werdende Eltern EFH/DHH in Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Quickborn und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980 Suche Garage/Carport in Bad Suche Eigentumswhg. 2 bis 3 Zi. Bramstedt Sommerland/Altonaer mgl. Nähe HH, in mgl. guter Lage Str./Stedingweg 콯 04192/2288 콯 04195/295 Anzeigenannahme Bad Segeberg: Tabak-Börse, Kirchstraße 44 Telefon 0 45 51/96 80 08

Gesuche

Oering/Kaki, top gepfl. u. moderne 3 Zi.-DG-Whng., ca. 100 m², Bj. 2012, 30 m² WZ, Wohnkü., VB+DU, Fbhzg., Terr., Kfz-St., sofort o. später, Netto: 730,00 € + 130,00 € NK, Kaution, Court., www.Madison-Immobilien.de, 04193/762777

Vermiete in Weddelbrook, Im Winkel 11, 1 Zi.-Whg., 32 m², EG, mit EBK, Vollbad, Carport, 3 MM KT, Miete 185,- € + NK 콯 04192/4198

EFH in Neversdorf, v. priv. zu vermieten, ruhige Lage, ca. 150 m², 5 Zi., 2 GWC, D- + V-Bad, Wi.-garten, Keller, EBK, Doppelgarage, gepfl. Garten, Miete € 900,- kalt + NK/KT., ab sofort, 콯 0176/ 34114610 Quickborn, halbes Haus/Erdgeschoss, 3 Zi., ca. 90 m² Wfl., ca. 240 m² Grdst., kpl. modernis., neue EBK, neues VB+DU, GWC, HWR, Bodenbel. neu, Türen neu, Kellerr.,€ 149.000,- www.Madison-Immobilien.de,04193/762777

SE, außergew. city-nahe 3-Zi.Whg. mit Turmzimmer, Neubaustandard in historischem Ambiente, ca. 75 m², von privat mit anspruchsv. Ausstattung, Parkett, Fahrstuhl, mod. LandhausEBK, Vollbad, € 540,- + NK, 콯 04559/1883942

WG in Blunck: biete 2 Zi., i. OG einer Maisonette-Whg. u. freundschaftl. Hausg., an nette/n, seriöse/n, ruhige/n u. saubere/n WGGefährte/in ab 40 J., ohne Hund/Katz. Bei seriösem Int. zw. 14.0019.00 Uhr: 콯 01520/2613534 Schackendorf, großz. 2 Zi.Whg., ca. 90 m², Wohnkü., gr. Schlafzi., WoZi. m. Kaminofen, Abstellr., überd. gr. Terr., 650,- € An Dame zu vermieten: In Bad warm inkl. Strom, 2 MM KT, B., schönes, möbl. Zimmer, zen- 콯 0176/70321609 trale Lage, eig. Kühlschrank, ge- Blunk/Nähe SE, DG-Whg., gr. meinsame Küche, Waschm. + Wohnkü., EBK, Lam., DB, Parkpl., Trockner, Gartennutzung mög- Abstell., an rh. Einzelpers. od. lich, 300,- € inkl. aller Kosten + Paar zu verm., 445,- € WarmmieKT. Anfragen 콯 04192/5596 te, 콯 04552/994210

Vermietung

SE, div. 3 Zi.-Whg., ca. 65 m², kompl. ren., neues Vollb., mit EBK, Südbalkon, Kabel, EG 1, 2 u. 3 Etage ab 409,- € KM + NK von priv. 콯 040/6415986 oder 01 60 / 3 66 46 06 Bad SE/Blunk, 3-Zi.-Whg., 80 m², EG, m. Garten, EBK, Vollbad, Abstellr., PKW-Stellpl., € 460,KM + NK, ab 1.1.14, 콯 04822/ 30723 Nähe SE/Blunk, DG-Whg., gr. Wohnkü., EBK, Lam., DB, Parkpl., Abstell., an rh. Einzelpers. od. Paar zu verm., 445,- € Warmmiete, 콯 04552/994210 Von Privat, Bad Bramstedt, 3 Zi., DG, 75 m², EBK, Erstbez. nach Sanierung, Miete 500,- € + NK 100,€ + 2 MM KT 콯 04192/6955 o. 0174/1759310 DHH zwischen SE u. HL, ca. 78 m², idyllisch gelegen, gute Verkehrsanbindung, mit großem Garten und Nebengebäude, KM 460,- , 콯 04527/569 Helle 2 Zi.-DG-Whg. in SE, ca. 50 m², EBK, VB, Südw.-Balk., Teppichb., Ke., Waschm., Carp., 370,- € + NK + Kt., an Dame, zu verm., 콯 04154/6516 Daldorf bei Bad Segeberg: Courtagefreie DHH, 3 Zimmer mit Garten, ca. 95 m² Nutzfläche, Vollkeller, € 450,-- + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 3-Zi.-Whg, ca. 100 m² , Terrasse, kl. Garten, 700,- € warm, 23823 Schlamersdorf 콯 0177/8669895

Kaltenkirchen, ohne Courtage 2 Zi., ca. 80 m² in zentr. Lage im 1. OG, Vollbad, EBK, 550,00 € + NK. 콯 0170-9661492 Bad Bramstedt, 2 Zi.-Whg., 65 m², Nähe Bahnhof, 400,- € KM, sofort frei 콯 04192/899235 von 20 - 21 Uhr Strukdorf, 2-Zi.-Whg., 71 m², EBK, Bad, € 380 + NK + MS, keine Hunde, Schnellbus LübeckSegeberg, 콯 0172/4066122 Seth, 1- bis 3-Zi.-Whgn., und Kisdorf, 3-Zi.-Whg. ab sofort, 콯 0176/34403777 oder 04193/ 8879745 Sehr schöne und moderne 1,5-Zi.Whg., ca 40 m², ruhige Lage, Nähe Kaki, Loggia, an ruhige/-n NR. Info: 콯 04191/954273 Nähe BB möbl. 1 Zi.-Whg. zu verm. auch kurzzeitig, gerne WEFahrer/in 쾷 SZ 368 954

B. Segeb., 2-Zi.-EG-Whng., 58 m², EBK, Terr., St.pl., Keller, € 405,- + NK, MS 콯 04551/83135 Sülfeld, 1-Zi.-Whg., EBK, neu renoviert, KM € 260,- + NK, 콯 0151/72004022 Sülfeld, 2-Zi.-Whg., EBK, neu renoviert, KM € 320,- + NK, 콯 0151/72004022

Schmalfeld, DHH, ca. 100/500 m², 3,5 Zi., EBK, Vollbad, G-WC, sehr gepflegt, NKM 750,00 € + NK + KT. www.mti-immobilien.de IVD 콯 04106/7667980 V.-Privat: Bad Bramstedt, 1 Zi.Whg., ca. 30 m², D-Bad, kl. Küchenzeile, Balkon, Kellerr., KM € 280,-- + NK € 70,-- zzgl. 3 MM KT. 04193/8825516 od. 04193/ 6056

V.-Privat: 2 Zi.-Whg., Lentföhrden, ca. 74 m², EBK, V-Bad, Balkon, Stellpl., Kellerr., KM € 410,+ € 160,- zzgl. 3 MM Kaution. 콯 04193/6056 o. 04193/8825516 Oering, 3-Zi.-Whg., ca. 90 m², ab sofort, WZ mit br. Fensterfr. zum innenlg. S/W-Blk., EBK, G-WC, VB, Dachbd., PKW-Stpl., KM € 550,- + NK + Kt. 콯 04535/8922 B. Br. DH, 6 Zi., 160 m², excl. Ausst., Südgrundstück, EBK, Carport, EG-Fliesen, teilw. Fußbdhzg., OG-Holzfußbd., € 1.190,- + NK v. priv. 콯 0171/7713281 Bad SE/Blunk, 1-Zi.-Whg., OG, 80 m², EBK, Du.-Bad, Abstellr., PKW-Stellpl., € 310,- KM + NK, ab 1.1.14, 콯 04822/30723 Bad SE/Blunk, 2-Zi.-Whg., OG, 80 m², EBK, Vollbad, Abstellr., PKW-Stellpl., € 369,- KM + NK, ab sofort, 콯 04822/30723 Bad Bramstedt, DHH, Bj. 2000, 5 Zi., ca. 135 m², ruhig, 2 Stellpl., 780,- € KM, NK + KT, 콯 04192/899860, 01577/8292987 Wittenborn: Helle 40 m²/1 ½ Zi. mit Küche, Duschbad, SAT, Abstellraum, kurzfr. frei, 260,- € + NK, 콯 0174/6523297 Zu vermieten in Sülfeld, ab sofort, 2-Zi.-Whg., 60 m² im 1. OG, EBK, Duschbad, Balkon, € 495,WM + Kaution, 콯 04537/634 Pferdehof am Seg. Forst, mod. 4 Zi.-Whg., 2 Bäder, Balk., Gartenanteil, bei Bedarf Pferdebox frei, 콯 04195/294

Bad Segeberg Zentr., 2 Zi.-Whg. an ältere Dame o. Herren zu verm. 1. OG, Dusche, Balk., 320,- € KM + 120,- € NBK + KT 04551/91277 Fahrenkrug, 3-Zi.-Whg., EG, 85 m², ab sof., in gepfl. Wohnanl., EBK, Kabel, Stellpl., v. priv., 489,- € + NK 135,- € + KT, 0151/51880335 Wahlstedt Zentrum, Imbiss/Bistro/Restaurant, 80 m², Parkplätze , € 900,- KM, 0176/63886643 Todesfelde, 2-Zi.-Whg., 46 m², Stpl., 240 KM + 150 NK, 콯 0151 /22622613 Mönkloh, 2-Zi.-Souterrainwohnung, 68m², EBK, Stellplatz, 360,-€ KM + NK 콯 04192/8779903 Sülfeld, 1,5-Zi.-Whg., EBK, neu renoviert, KM € 320,- + NK, 콯 0151/72004022 Sülfeld, 4-Zi.-Whg., EBK, neu renoviert, KM € 420,- + NK, 콯 0151/72004022


Lokales nord express

15. Januar 2014

13

Opel Adam Modell 1.4 ecoflex Slam Wer kennt das nicht? Ein nettes oder zumindest interessantes Gesicht schafft Sympathie oder weckt Neugier. Gefällt er mir? Komme ich mit ihm über eine längere Zeit klar? Und - will ich ihn überhaupt? Nicht anders ist es bei Autos. Stimmt der erste Eindruck, wird der unter „sollte ich mir mal beim Händler ansehen“ gespeichert. Wer auf der Suche nach einem neuen

Kleinwagen ist, sollte sich den Opel Adam (gesprochen Ädäm) ansehen, denn er bietet unter anderem eine Fülle von optischen Individualisierungsmöglichkeiten. So gibt es zwölf Karosseriefarben mit dem dazu farblich abgestimmten Zündschlüssel, drei andersfarbige Dachlackierungen, 31 Rad-ReifenDesigns, sechs Farben für Felgenclips, vier Innenraumgrundtöne, 15 Sitzdesigns und so weiter.... Das alles lässt sich kombinieren in den drei Aus-

AUTO IM TEST

Opel Adam 1.4 ecoflex Slam Antrieb: Vier-Zylinder-Motor, 1398 ccm, Vorderradantrieb, Fünf-GangGetriebe. Maße: Länge 3,70 Meter, Breite 1,72 Meter, Höhe 1,49 Meter, Leergewicht 1135 Kilogramm, zulässiges Gesamtgewicht 1480 Kilogramm, Gepäckraum 170-663 Liter, Tankinhalt 35 Liter. Leistung: 64 kW/87 PS, Höchstgeschwindigkeit 176 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 12,5 Sekunden (Werksangaben), maximales Drehmoment 130 Nm. Verbrauch: 6,6 Liter innerstädtisch, 4,2 Liter außerstädtisch, 5,1 Liter im Durchschnitt (Werksangaben), Super, CO2-Ausstoß 119 g/km, Tankreichweite bei Normverbrauch 686 Kilometer, Effiziensklasse C. Serienausstattung: unter anderem

Brust-Becken-Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbags vorne und hinten, Tagfahrlicht, Traktionskontrolle, City-Modus für Lenkung, elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Wärmeschutzverglasung, Sportfahrwerk, Geschwindigkeitsregler, Bordcomputer, Klimatisierungsautomatik, Lederlenkrad, Zündschlüssel auf Außenfarbe abgestimmt, Bluetooth, CDRadio mit Lenkradfernbedienung, Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, Leichtmetallräder, Dach in weiß; Extras Testwagen: Einparkhilfe hinten, Sicht-Paket (unter anderem mit Regensensor und automatischem Abblendlicht), Lederausstattungspaket (unter anderem mit Sitzheizung vorne und Lenkradheizung). Preis: ab 15495.

stattungsvarianten „Jam“, „Glam“ und „Slam“. Daneben gibt es noch die AdamBasisversion (nur mit 70 PS) sowie „White Link“ und „Black Link“. Der „Slam“ ist die sportliche Alternative, was sich schon am Fahrwerk zeigt. Damit ist das Fahrverhalten spaßbetont. Der Adam lässt sich prächtig durch die Kurven scheuchen. Und er ist auch nicht zu hart gefedert. Neben dem 70-PS-Benziner stehen noch ein 87- und ein 100-PS-Triebwerk zur Verfügung. Einen Diesel bietet Opel für den Adam nicht an. Der Testwagen war mit dem 87-PS-Motor bestückt, der zu gefallen wusste. Er ist zwar kein ausgesprochener Leisetreter, aber mit knapp 180 km/h durchaus agil. Ein

Im Opel Adam gefällt das gut verarbeitete und schön gestaltete Cockpit, das nicht mit Schaltern überfrachtet ist. Fotos tö

Sparfuchs ist der Adam damit nicht. Nur wer ganz behutsam fährt, schafft Werte mit einer 5 vor dem Komma. Realistisch sind eher Verbräuche um die 7 Liter für die 100-KilometerDistanz. Das gute Gefühl mit dem

Adam setzt sich im Inneren fort. Die Vordersitze sind bequem und langstreckentauglich. Das hintere Gestühl eignet sich mehr als Ablage denn als Sitzmöglichkeit. Das Lenkrad ist recht weit oben positioniert, liegt aber sehr

gut in der Hand. Und die im Lederausstattungspaket enthaltene Heizung des Steuerrades ist einfach eine Wucht. Das Cockpit ist gut gegliedert und nicht mit Schaltern überfrachtet. Die Instrumente sind klar ablesbar. Die Verarbeitung stimmt. Alles macht einen ausgezeichneten Eindruck. Auch die Klimaanlage, die sich gut dosieren lässt. Bauartbedingt - bei 3,70 Meter Länge - ist der Kofferraum mit 170 Litern (663 bei umgeklappter Rücksitzbank) nicht allzu groß. 15495 Euro kostet der Opel Adam mit 87 PS als „Slam“ mit Start-Stopp-Automatik. Dafür gibt es einen pfiffigen Kleinwagen, der auf dem Markt zur Zeit seinesgleichen sucht. Wer ihn kauft, kauft Fahrvergnügen sowie hübsche Optik mit - und macht nichts falsch. tö

Die Dachbox ist der größte Spritverbraucher 쮿 Wer mit einer Dachbox unterwegs ist, zahlt beim Tanken deutlich drauf: Als größter zusätzlicher Spritverbraucher im Winter steigt allein durch sie der Kraftstoffbedarf um bis zu zwei Liter pro 100 Kilometer (bei 130 km/h). Auch bei 80 km/h steigt der Verbrauch bereits um rund 11 Prozent. Das hat der ADAC in einem Praxistest herausgefunden. Sitzheizung, Front- und Heckscheibenheizung sowie ein beheizbares Lenkrad verbrauchen bis zu einen Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Wer länger als nötig die Nebelscheinwerfer und Nebel-Schlussleuchten ein-

geschaltet hat, braucht für 100 Kilometer etwa 0,2 Liter mehr Sprit. Auch das Gepäck schluckt Kraftstoff. Pro 100 Kilogramm werden bis zu 0,3 Liter mehr Sprit auf 100 Kilometer benötigt. Selbst Schnee auf dem Dach führt zu höheren Tankrechnungen. Wer Sprit sparen will, sollte vorausschauend und mit hohem Gang fahren. Bei zu spätem Hochschalten steigt der Verbrauch um bis zu 30 Prozent. Ein Fahrzeug, das bei 50 km/h im fünften Gang rund vier Liter auf 100 Kilometer verbraucht, schluckt im dritten Gang etwa einen Liter mehr. Das entspricht einer

Steigerung von rund 24 Prozent. Auch der Reifendruck sollte so hoch sein, wie es der Hersteller empfiehlt, sonst steigt der Kraftstoffverbrauch an. Moderne Technologie vermindert Spritkosten: mit einer Start-Stopp-Automatik in der Stadt bis zu zehn Prozent. Der ADAC rät, eine Dachbox nur zu montieren, wenn sie unverzichtbar ist. Auch das so genannte Warmlaufenlassen treibt die Tankrechnung hoch. Wer beim Eiskratzen den Motor bei einem Mittelklassefahrzeug etwa vier Diese Unsitte ist ohnehin ver- belastet dies die Umwelt sinnlos, denn der Motor erMinuten laufen lässt, muss boten und wird mit zehn Euro durch Abgase und verschleißt reicht in dieser Zeit nicht seidafür rund 20 Cent bezahlen. Bußgeld geahndet. Außerdem den Motor. Technisch ist es ne Betriebstemperatur.

Jeder Zweite zögert bei Erster Hilfe

So übersteht man den Stau 쮿 Staus sind leider ein nicht zu eliminierendes Phänomen. Wie man sich am besten verhält, wenn man erst mal in der trägen Schlange steht? Dies hat der Automobilclub von Deutschland (AvD) untersucht. Am schlimmsten ist für die meisten Stau-Steher die psychische Belastung, die mit der unangenehmen Situation einher geht. Eine Untersuchung hat laut dem AvD gezeigt, dass das Stress- und Aggressionslevel von Autofahrer im Stau dieselbe Stufe erreicht, wie bei Polizisten, die mit einer Horde Hooligans konfrontiert sind. Kein Wunder also, dass zu den wichtigsten Regeln gehört: Ruhig bleiben. Am besten eine schöne Chill-Musik einlegen und sich gleichzeitig so gut wie möglich informieren, wie es um den Stau steht –

Nicht wenige Verkehrsteilnehmer rasten aus, wenn sie im Stau sehen. Das muss aber nicht sein. Foto dmd/ pixelio.de

mit Radiomeldungen. Dies verkleinert einerseits das schreckliche Gefühl des Ausgeliefertseins und reduziert laut einer Studie der Universität Liverpool nicht nur den Stress, sogar die Wartezeit fühlt sich so akustisch verziert kürzer an. Auch wer gut vorgesorgt hat, übersteht die Stau-Wartezeit besser. Spielsachen und Entertainment-Objekte für die Kinder sorgen für Unterhaltung und verhindern, dass Langeweile aufkommt. Auch die Erwachsenen fühlen sich wohler, wenn irgendwo eine Zeitschrift oder sonst etwas bereit liegt, um die Gedanken von der unangenehmen Situa-

tion abzulenken. Zu den Dingen, die man im Stau unbedingt dabei haben sollte, gehören natürlich diverse Hygiene-Artikel. Lässt sich das kleine oder große Geschäft nicht mehr unter Kontrolle bringen bis zu nächsten Haltestation, sind eine Rolle Klopapier oder Feuchttücher Gold wert. Wer es noch professioneller angehen möchte, deponiert zudem warme Decken, dicke Pullover und unverderbliche Lebensmittel und Getränke im Auto. Und fährt einfach mit einem so großen Zeitpuffer los, dass einen der Stau gar nicht aus der Ruhe bringen kann. dmd

쮿 Fast jeder zweite Autofahrer (45 Prozent) zögert bei Erste-Hilfe-Maßnahmen am Unfallort, weil er Angst hat, etwas falsch zu machen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage der Prüforganisation Dekra unter bundesweit 1350 Autofahrern. Der zweithäufigste Grund, der Autofahrer bei der Ersten Hilfe zögern lässt, ist das lange Zurückliegen des ErsteHilfe-Kurses. Dieser Aspekt spielt für insgesamt 29 Prozent der Befragten eine Rolle. Ein weiterer Hinderungsgrund ist die Angst vor Ansteckung (15 Prozent), wie zum Beispiel mit HIV oder Hepatitis. Termindruck und Eile ist nur für wenige Autofahrer (5 Prozent) ein Grund, sich ums Helfen zu drücken. Trotz der verbreiteten Angst, etwas falsch zu machen, würde die große Mehrheit der Befragten (86 Prozent) bei einem schweren Unfall – auf welche Art auch immer – Erste Hilfe leisten. Ebenso trauen sich die meisten Autofahrer prinzipiell zu, die wichtigsten Erste-HilfeMaßnahmen auszuführen

Bevor die professionellen Helfer da sind, muss Erste Hilfe geleistet werden. Foto Dekra

(Mehrfachnennungen): den Verletzten in die stabile Seitenlage bringen (91 Prozent), einen Verband anlegen (89 Prozent) und mit dem Verletzten sprechen, um ihn zu beruhigen (96 Prozent). Selbst eine Wiederbelebung durch Herzdruckmassage oder Beatmung könnten zwei Drittel der Befragten (66 Prozent)

durchführen. Etwa jeder zweite Befragte (51 Prozent) hat einen ErsteHilfe-Kursus innerhalb der vergangenen fünf Jahre absolviert. Bei jedem Fünften (19 Prozent) liegt er sechs bis zehn Jahre zurück, bei 14 Prozent elf bis zwanzig Jahre und bei 16 Prozent mehr als zwanzig Jahre.


14

nord express Lokales

15. Januar 2014

Mozart für Kids und Klassikfans 쮿 Kaltenkirchen. Eines der bekanntesten Gesichter des klassischen Musikbetriebes der vergangenen Jahrzehnte in Deutschland kommt nach Kaltenkirchen. Justus Frantz gibt am Mittwoch, 29. Januar, zwei Klavierkonzerte in der Michaeliskirche. Im Mittelpunkt steht dabei Wolfgang Amadeus Mozart. Überschrieben ist der Abend ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) mit „Mozarts Reise nach Paris - Sein Weg in die Unabhängigkeit“. Schon daran wird deutlich, dass sich Frantz nicht nur rein musikalisch mit dem Komponisten (1756-1791) befassen wird, sondern auch nähere Erläuterungen zu dramatischen Stationen im kurzen Leben dieses außergewöhnlichen Mannes geben wird. Auf dem Programm stehen die Sonate FDur KV 332 („Reisesonate“), die Sonate a-Moll KV 310 („Revolutionssonate“) und die Sonate A-Dur KV 331 mit dem Türkischen Marsch, einer der populärsten Melodien Mozarts. Frantz wird Hintergründe zu diesen Werken er-

Pianist Justus Frantz kommt zu einem Konzertabend in die Michaeliskirche in Kaltenkirchen.

klären. Eine Besonderheit beim Besuch von Justus Frantz in Kaltenkirchen ist das Kinderkonzert ab 17.30 Uhr, ebenfalls in der Kirche. Unter dem Motto „Amadeus für Kids“ befasst es sich ebenfalls mit Mozart. Wo möglich, versucht Frantz

vor Abendveranstaltungen solche Termine für Jugendliche zu legen, um ihnen die klassische Musik nahezubringen. Der 69-jährige Justus Frantz ist seit über drei Jahrzehnten als Pianist und Dirigent international erfolg-

reich. Seine Karriere begann, als er 1967 den internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann. Ab 1970 spielte er mit den Berliner Philharmonikern unter Herbert von Karajan, 1975 hatte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein. 1986 regte er das Schleswig-Holstein Musik Festival an, dessen Intendant er neun Jahre lang war und das zu einer der größten Veranstaltungsreihen ihrer Art weltweit wurde. 1995 gründete er die Philharmonie der Nationen. Karten für den Klavierabend in der Michaeliskirche (23 bis 33 Euro) gibt es in Kaltenkirchen im Vorverkauf in der Geschäftsstelle von Segeberger Zeitung/nord express (Friedenstraße 7, Telefon 04191/722600), in der Buchhandlung Fiehland und bei der Umschau. Für das Kinderkonzert ist der Eintritt frei; erforderliche Platzkarten gibt es ausschließlich für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre in den drei Vorverkaufsstellen.

Veranstaltungstipps

Stimmgewaltige Kosaken in der Kirche 쮿 Kaltenkirchen. Kosaken-Chöre gibt es einige, doch dieses Ensemble kommt mit einem Namen, den so mancher noch mit einer ganz anderen Spielart des Gesangs verbindet: Musikalischer Leiter des Schwarzmeer Kosaken-Chores ist Peter Orloff, der in den 1960er und 1970er Jahren als Schlagerstar bekannt war. Seit über zwei Jahrzehnten führt er das einst von seinem Vater, dem Theologen Nikolai Orloff, jahrzehntelang geleitete und in den 1990er Jahren wieder begründete Ensemble. Es kommt am Sonntag, 19. Januar, zu einem Konzert (15 Uhr) in die Michaeliskirche in Kaltenkirchen. Auf dem Programm stehen neben Werken aus dem reichen Schatz der russischen Musikliteratur auch internationale Welterfolge.

Peter Orloff ist am 19. Januar zu Gast in Kaltenkirchen.

Karten für 22 Euro gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Fiehland in Kaltenkirchen (Holstenstraße 32), bei www.reservix.de (TicketHotline: 01805/700733), www.adticket.de (TicketHotline: 0180/5040300) und www.eventim.de (TicketHotline: 01805/570070).

Die ganze Wahrheit des Axel Pätz 쮿 Norderstedt. Mit seinem Erfolgsprogramm „Die Ganze Wahrheit“ avancierte Axel Pätz zu einem Shooting-Star der deutschen Kabarett-Szene. Er heimste nicht nur reihenweise Kabarettpreise, sondern etablierte sich auch in TV-Sendungen wie „Satire-Gipfel“ und „Ottis Schlachthof“. Jetzt präsentiert Axel Pätz sein neues Solo-Programm „Das Niveau singt“ am DonIm Kulturwerk am See in Norderstedt gastiert Axel Pätz am 16. nerstag, 16. Januar, im KulJanuar mit seinem neuen Programm. Foto Heine turwerk am See (Stormarn-

Auto - Technik Ankauf

Verschiedenes

Ankauf zu besten Preisen alle PKW, LKW, Transp., Busse, Gel.-Wg., auch def., zahle von 100 b. 12.000 Euro, auch alle Japaner

04191/89619 o. 0172-4085761 !!! 1 A für Export Ankauf alle KFZ heil/Unfall/def., Opel, Audi, VW, BMW, Ford, Fiat, Peugeot, DB, Mitsubischi, Renault, Toyota, Mazda, Honda, Nissan, Skoda, Suzuki usw. Busse, Gelände-wg., Transp., LKW.,Abmeld.kostenlos faire Preise, Tgl. 04191/7226758 Deutsche Firma kauft PKW’s, Busse und Wohnwagen. Hausbesuche auch Sa + So 04552/418

Ankauf KFZ auch f. Export: Opel, VW, MB, Audi, BMW, Seat, Toyota, Nissan, Honda, Mazda, Ford, Skoda, Renault, Peugeot u.s.w., heil, defekt, unfall, auch tüv-fällig, Motor-/Getriebesch. Auch Sa.-So. Zahle gut.

Mehr aus der Region. Mehr für die Region. www.nordexpress-online.de

콯 0 41 91 / 9 10 58 79

Opel

ii Ankauf: PKW/LKW/Busse, alle Modelle, TÜV, KM, Unfall, def. Zust. egal, z. besten Preisen, Abmeldg. d. uns, 콯 04551/9631965

Camping

Astra 1,6 L, Kombi, weiß, Bj. 96, TÜV 11/14, SD, Dachreling, Winterr., 190 tkm, € 1.150,-, 0176/50041324

Zweiräder

Verkauf Alt- und Schrottfahrzeuge – Abholung kostenlos, zahle Restwert. 콯 0162/4297931

Mercedes Mercedes C 180, Modell 96, Scheckheft lückenlos, TÜV 2015, 218 Tkm, 2.Hand, Nichtraucher, Garagenwagen, Alu, ZV, SSD, Klima, Winterreifen extra, goldmetallic, Automatik, € 2.490,--. 콯 0177/5506235

Su. ält. Wohnwagen bis ca. € 1.500,-, 콯 0151/55768435

Sven Kronemann Ihr Medienberater für Bad Segeberg, Bornhöved und Umgebung. Hamburger Straße 26 23795 Bad Segeberg Telefon 04551/904-15, Fax -85 sven.kronemann@segeberger-zeitung.de

straße 55) in der Reihe „Kleinkunst im Kulturwerk“. Als letzter Vertreter einer Generation, deren natürlicher Lebensraum nicht das Innere eines Offroad-Fahrzeuges und jeder Kindergeburtstag ein Mega–Event ist, berichtet Axel Pätz von Schrecken des Alltags, wie dem Telefonat mit der eigenen FamilienHotline, gibt Tipps, beispielsweise wie man der sozialen Verelendung durch Gründung einer Bank zuvorkommen kann, und liefert erhellende

Einblicke in das Privatleben von Serienmördern. Und wenn Pätz erläutert, welch verheerende Auswirkungen Aufsitzrasenmäher auf die Psyche des Mannes haben, wird deutlich: Hier erzählt einer, der alle Abgründe des Lebens ausgelotet hat. Mit bösartigem Witz und gekonnt makaberen Liedern, zu denen er sich virtuos auf Klavier und Akkordeon begleitet, hat Axel Pätz auch mit seinem neuen Solo–Programm „Das Niveau singt“ an

der Scherzgrenze der Gesellschaft Posten bezogen, um dort nicht nur in die Tasten sondern auch seinen Mitmenschen kräftig auf die Finger zu hauen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten (16 Euro zzgl. Gebühren) gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.kulturwerk-am-see.de, im TicketCorner am Rathaus und Telefon 040-53595166. Veranstalter ist das Kulturbüro der Stadt Norderstedt.


Zirkeltraining für Kraft und Ausdauer 쮿 Bad Bramstedt (bmd) „In diesem Jahr werde ich wirklich etwas für meine Gesundheit tun, mein Gewicht reduzieren sowie Kraft und Kondition erhöhen.“ Thomas Ahrens kennt sie alle, die guten Vorsätze zum neuen Jahr. Ahrens ist Fitnesstrainer und Inhaber der Fitness World in Bad Bramstedt. „Um die Vorsätze wirklich in die Tat umzusetzen und das ganze Jahr über auch durchzuhalten, bedarf es eines guten Angebots und einer sachgerechten Begleitung“, weiß der Trainer aus langjähriger Erfahrung. Beides kann Ahrens seinen Kunden bieten. Das Trainingssystem, mit dem das Studio seit drei Jahren arbeitet, ist ein elektronisch gesteuertes Zirkeltraining, das unter dem Namen Milon bekannt ist. „Geschwitzt werden muss jedoch nach wie vor, es handelt sich keinesfalls um Wundergeräte“, ergänzt Ahrens. Das Besondere daran ist, dass zwölf Geräte in acht Varianten, die individuell auf die eignen Körpermaße und den persönlichen Trainingstand programmiert werden, hintereinander benutzt werden können.

In einem besonders abgestimmten Verfahren werden Kraft und Ausdauer in Kombination trainiert. Dabei kommen bekannte Gerätschaften wie Crosstrainer, Rudermaschine, Bein-, Bauchund Rumpfmaschinen in einer festgesetzten Zeitfolge zum Einsatz. Über eine Chipkarte werden die Maschinen gesteuert und die Trainingsergebnisse aufgezeichnet. Die Belastung des Herzkreislaufsystems wird durch eine fest einstellbare Trainingspulsfrequenz kontrolliert. „Ich hatte vor sieben Jahren einen sehr schweren Autounfall und mir nicht träumen lassen, wieder die körperliche Stabilität und Beweglichkeit zu erlangen, wie ich sie vor dem Unfall hatte“, erzählt Lolita Küver. Dank eines ausgewogenen Kraft-Ausdauertrainings ist es der heute 50-jähren gelungen, wieder körperlich fit zu sein. „Eigentlich geht’s mir heute sogar noch besser als vor dem Ereignis“, sagt sie. Damit die Geräte individuell eingestellt werden können, wird zu Beginn des Trainingsprogramms eine umfangreiche Körperanalyse durchgeführt, bei der

Lolita Küver, hier am Rückenstrecker, trainiert seit vielen Jahren in der Bad Bramstedter Fitness World. Die 50-Jährige, Mutter des Bad Bramstedter Zehnkämpfers Matthias Prey, hält ein regelmäßiges KraftAusdauertraining für unabdingbar. Foto bmd

neben Größe und Gewicht, Skelettmuskelmasse, Körper- und Muskelfett sowie Körperwasser gemessen werden. In regelmäßigen Abständen wird die Prozedur wiederholt und dokumentiert, sodass der Studiogast seine Fortschritte präzise vergleichen kann. Abgesehen von einer kostenlosen Probewoche können Interessenten 100 Euro sparen, wenn sie sich bis zum 31. Januar anmelden, verspricht der Fitnesstrainer. Er empfiehlt, sich für die Ersteinweisung unter Telefon 04192–898089 anzumelden.

In acht Wochen zur besseren Figur Wer unter fachkundiger Anleitung überzählige Pfunde verlieren möchte, der ist bei Im Training, dem Kaltenkirchener Bewegungszentrum an der Hamburger Straße 30, an der richtigen Adresse. Hier bietet Ines Siemer in regelmäßigen Abständen nach dem Programm von Fitatall achtwöchige Kurse mit dem Ziel an, eine deutlich bessere Figur zu bekommen. Fitatall ist keine Diät. Die richtige und gesunde Ernährung sei zwar ein Baustein, doch ohne das begleitende sportliche Training und die Entspannungsübungen sei der Erfolg nur beschränkt. „Das Erfolgsgeheimnis ist die richtige Kombination“, erklärt Ines Siemer. Dabei wird das Körpertraining, bestehend aus Kraft-, Geräte- und Ausdauertraining, auf jeden Kursteilnehmer individuell zugeschnitten. Innerhalb von zwei Monaten in acht Gruppenabenden wird den Teilnehmern alles Notwendige über Ernährung, Training, Entspannung und die notwendigen Motivationshilfen vermittelt. Anke Flack hat erfolgreich am jüngsten Kursus teilgenommen. Für sie war vor allem die Unterstützung in der Gruppe wichtig. „Wir hatten alle viel Spaß“, berichtet die Kaltenkirchenerin. „Auch die mentale Unterstützung durch unsere Kursleiterin Ines Siemer hat dazu beigetragen, dass wir unser persönliches Ziel nicht aus den Augen verloren haben.“ Der nächste Kursus beginnt am Montag, 27. Januar, und beinhaltet ein achtwöchiges Trainingsrecht im Club ohne Vertragsbindung und Kündigungsfrist. Anmeldungen werden hierfür bis zum 24. Januar unter Telefon 04191- 911680 entgegen genommen. spz

Gesundes ist nur einen Euro teurer 쮿 Eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist offenbar pro Tag nur durchschnittlich ein Euro teurer als eine eher ungesunde Kost. Das lässt eine US-amerikanische Untersuchung vermuten, für die 27 Studien ausgewertet wurden. Die Kosten der Ernährung in insgesamt zehn Ländern mit hohem Lebensstandard standen auf dem Prüfstand, darunter Japan, Frankreich, Spanien, Schweden, die Niederlande und die USA. Mahlzeiten mit einem hohen Anteil an Obst, Gemüse, Nüssen und Fisch wurden als „gesund“, Produkte aus Weißmehl und Fertiger-

zeugnisse als „ungesund“ eingestuft. Die Wissenschaftler berechneten den Preis pro Tag bei einem Brennwert von 2000 Kilokalorien. Die „gesündesten“ Gerichte waren etwas mehr als ein Euro am Tag teurer als die „ungesündesten“. Die unterschiedlichen Lebensmittelpreise in den einzelnen Ländern konnten nicht mitberücksichtigt werden. Was aber klar zu sein scheint: Frische Lebensmittel - selbst zubereitet und möglichst saisonal - können preisgünstiger sein als vorgefertigte Mahlzeiten oder Gerichte. www.aid.de


16

nord express Lokales

------ Cartoons ------

15. Januar 2014

Beule

Tundra

Rätsel-AuflÜsungen der vergangenen Woche

Horoskop


Lokales nord express

15. Januar 2014

Altenheim wird wieder aufgebaut 쮿 Hartenholm. Vor sieben Monaten zerstörte ein Großbrand in der Seniorenpension „Rosengarten“ einen Großteil des Gebäudes. Bei dem Unglück wurden glücklicherweise keine Menschen verletzt. Die Arbeiten für den Wiederaufbau des Altenheims sind angelaufen. „Ich bin zuversichtlich, dass die Bewohner und Mitarbeiter spätestens im Sommer wieder in den Rosengarten zurückkehren können“, erklärt der Hartenholmer Unternehmer Carsten Schroedter, Eigentümer der Immobilie an der Dorfstraße. Der bei dem Brand fast völlig zerstörte Altbau, in den 1950er Jahren errichtet, wurde im September abgerissen. An gleicher Stelle soll in wenigen Wochen mit dem Bau eines dreigeschossigen Neubaus begonnen werden. Fleißig gestemmt, tapeziert und gefliest wird dagegen schon seit Wochen in dem 2001 errichteten Anbau, der auf

dem hinteren Grundstückseil steht. Das zweigeschossige Gebäude konnte beim Großbrand dank des raschen Eingreifens der Feuerwehr gerettet werden. Allerdings mussten ein neuer Dachstuhl errichtet, Bodenbeläge ersetzt sowie neue Türen nebst Stahlzargen eingebaut werden. Der komplett sanierte Anbau wird durch einen Übergang mit dem künftigen Neubau verbunden. Der hat etwa 1200 Quadratmeter Nutzfläche und wird damit fast doppelt so groß wie der abgerissene Altbau. „Sämtliche Zimmer sind nun größer. Außerdem gibt es mehr Platz in den Gemeinschaftsräumen. Der neue Rosengarten wird dann Platz für 44 Bewohner bieten. Früher konnten höchstens 39 Senioren aufgenommen werden“, erläutert Schroedter. Glücklich über die demnächst bevorstehende Rückkehr nach Hartenholm sind Heimbetreiber Detlef Schultze und Frau Sabine. Seit dem

17

Schnuppertauchen für Anfänger

Brand sind die Bewohner des Rosengartens in einem Gebäudetrakt des Psychiatrischen Krankenhauses in Rickling untergebracht, wo sie von Schultzes Team betreut werden und bis zu ihrer Heimkehr nach Hartenholm bleiben können. Großen Wert legten Schultze und Schroedter bei ihren Planungen für den Wiederaufbau auf den Brandschutz. Schultze, der Mitglied der Feuerwehr seines Heimatdorfes Fredesdorf ist, hat bereits vor dem Großbrand weit mehr in technischen Einrichtungen und Gerätschaften zum Brandschutz investiert, als verlangt war. Senioren oder deren Angehörige, die sich bereits einen Platz in der Seniorenpension Rosengarten an der Dorfstraße sichern möchten, können sich an Detlef Schultze (Internet: www.seniorenpensionrosengarten.de, Telefon Bauherr Carsten Schroedter (Mitte) sowie Detlef und Sabine 04195/371 oder 0171/3783796) Schultze als Betreiber der Seniorenpension freuen sich, dass wenden. der Wiederaufbau begonnen hat.

쮿 Bad Segeberg (nib) Die Tauchsportgemeinschaft (TSG) bietet am Montag, 20. Januar, ein Schnuppertauchen an. Beginn ist um 19.30 Uhr im Schwimmbad Aquafun. Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Anmeldungen nimmt Claas Brüning unter Telefon 01775758537 entgegen. Begleitet werden die Schnuppertauchgänge, zu denen eine theoretische Einweisung gehört, von den Tauchlehrern Jürgen Kowalke und Sebastian Weber. Für die Teilnehmer gibt es offizielle Urkunden des Verbandes Deutscher Sporttaucher. Die Tauchsportgemeinschaft Bad Segeberg bietet neben der Ausbildung von Tauchanfängern auch denen, die das Tauchen im Urlaub gelernt haben und sich nun Übung und mehr Sicherheit wünschen, den Crossover zum VDST/CMAS-Standard an. Weitere Informationen unter www.tsg-bad-segeberg.de.

Stellenmarkt Stellenangebote Wir brauchen Unterstützung! Für unser modernisiertes Alten- und Pflegeheim im Herzen SchleswigHolsteins suchen wir ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

1 Pflegehilfskraft (m/w) für den Tagdienst Wir bieten Ihnen: • ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet! • berufliche Weiterbildung und leistungsgerechte Vergütung! • hohe Qualitäts- und Pflegestandards! • einen sicheren Arbeitsplatz! Wenn Sie Ihren Wirkungskreis verändern möchten, richten Sie Ihre Bewerbung an: Alten- und Pflegeheim

24632 Lentföhrden · Zur Waldburg 28 · Tel. (0 41 92) 89 53-0

Promoter/in für Standwerbung im Nebenverdienst oder auf selbständiger Basis zur Erweiterung unseres Promotionteams zu sofort gesucht. Ihre Einsätze finden in Verbrauchermärkten, Einkaufszentren und auf ausgewählten Veranstaltungen und Messen im Raum Segeberg, Kaltenkirchen, Bad Bramstedt, … statt. Sie sind mind. 18 Jahre alt und können bei flexibler Zeiteinteilung von Montag bis Samstag arbeiten und gehen gerne auf Menschen zu? Dann sollten wir uns kennenlernen. PKW und FS Voraussetzung. Kontakt: Stefan Buschmann + 49 421 696 762 59 Zahntechnikerin (Prothetik), in ungek. Stellg., sucht neue Herausforderung, Totale, Kombi, Kunststoffverblendung, Impl., u. v. m., Zuschriften bitte unter 쾷 SZ 206 589 an die SZ.

Tischler, mit FS Kl. 3, für Fenstermontage gesucht, fest od. 400€Basis. Fa. Peter Witt, 콯 04537/183643 Bauzeichnungen, Bauanträge, Baustatik, Bauleitung 콯 04324/1356

Stellengesuche Suche Arbeit als Gartenhelfer, Hecke schneiden, Bäume schneiden od. Schnee schieben. 콯 0176/69328514

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

Pflegeassistent/in in Teil- oder Vollzeit zu sofort oder später Telefonische Bewerbung bitte an Frau Meinert von Mo. bis Fr. 8 bis 14 Uhr Dorfstraße 48 23827 Travenhorst Telefon 0 45 56/ 10 12

Senioren- und Pflegepension Haus Wiesengrund Pflege von Mensch zu Mensch

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit eine/n

Krankenpflegehelfer/in, Pflegeassistent/in Entgeldzahlung nach Tarif AVR Bayern Wir freuen uns auf Ihre telefonische oder schriftliche Bewerbung.

Alten- und Pflegeheim „Am Bestetal“

Jobs Kindertagesstätte in Bad Segeberg sucht flexible ErzieherIn oder SPA auf 450€-Basis und zur Bewerbung an Vertretung! „Kleine Strolche e. V.“, z. Hd. Hrn. Bastian, Schillerstr. 16, 23795 Bad Segeberg, 콯 04551/81985

Suchen Sie eine Perle ? Habe langjährige Erfahrung im Unternehmerhaushalt mit Kinderbetreuung. Gerne bis 20 Stunden die Woche. 콯 0157/55938245

Rentner hackt Holz mit Maschine, beschneidet Obstbäume, beStudentin (24) erledigt zuverläs- seitigt Sturmschäden sig Schreib- & Korrekturarbeiten 콯 04535/515910 (u. a. BA/MA), Büroablage u. ä. für Sie! Bei Interesse: 콯 0176 Gärtner sucht Arbeit, z.B. Hecke schneiden und Bäume fällen. /34198164 콯 0173/4613117 Tagesomi sucht Kinder von 3 bis 5 Jahren zur Betreuung in Bad Suche tierliebe Beraterinnen ab Bramstedt, Garten vorhanden 10h/Wo., Infos: 0174/9156626 콯 04192/813380 www.nett-worken-mit-tier.de

Wir freuen uns, Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen. Daher suchen wir für das Haus Rothfos in Mözen bei Bad Segeberg zu sofort

eine/n

Koch/Köchin oder Hauswirtschafter/in in Teilzeit (75%) sowie

eine/n

Hausmeister/in (Minijob oder Teilzeit)

Verwaltung: Frau Kleinworth Am Markt 7 · 23867 Sülfeld · Tel. 0 45 37/18 10 Wir suchen

Kraftfahrer (m/w) Klasse CE/C1E in Festeinstellung in unserer Niederlassung in Bad Bramstedt. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihren Vorstellungstermin unter Telefon 0 47 66 / 93 98 26

Bewerbungen bitte an: Landesjugendring SH Holtenauer Straße 99, 24105 Kiel, 콯 0431/800 98 40

Waldemar Fromm Speditionsgesellschaft mbH & Co. KG Mühlenstraße 2 · 27432 Oerel-Barchel


18

nord express Lokales

Ankauf Achtung, suche antike Gegenstände aller Art sowie Uhren aller Art, Möbelstücke, Lampen, alte Nähmaschinen, Streichinstrumente, Ölgemälde u.v.m. sowie Trachtenmode aller Art u Trachtenschmuck, Hausbes. nach telef. Absprache, zahle bar vor Ort. Herr Franz 콯 0621/39155757 Bargeld lacht! Metalle, Kabel, E-Motoren, etc., Kirchweg 100, Henstedt-Ulzburg 콯 04193/ 4461 od. 0170/6860745 Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Orden, Urkunden, Dolche, Uniformen u. s. w., bis 1945, für private Sammlung gesucht, 콯 04393/969540 Anzeigenannahme Wahlstedt: TAKK Zeitschriften und Tabakwaren, An der Eiche 38–40, Telefon 0 45 54/29 88

Suche Rasenmähertraktor, günstig zum Kauf, auch defekt 콯 04324/736 Modelleisenbahn v. Sammler + Liebhaber gesucht, alle SpurGrößen 콯 04191/860660 Bettschrank, 2 Betten + Matr., einzeln klappbar, Oberfächer, Furnier Eiche natur, 201x224x60, wie neu, Preis VHS (weit u. wert), f. Selbstabh., 콯 04551/94740 Isolierblech, ca. 620 x 100 x 10 cm Stärke, 60 m², ideal zum Bau von Garagen, Stallungen u.s.w. neu, 680,- € 콯 0176/50041324

Verkauf Großzüg. Wohnhaus (205 + 150 m² Keller) und Kapitalanlage (2 x 53 m²) in Nahe, 1.640 m² Grundst. (Gew.- und Wohngebiet), Exposé unter http://kuerzer.de/Nahe oder 콯 0179/5148727 Konzert-Orgel YAMAHA Portatone PSR . 150 mit Fußpedal, mit Rollladen abschließbar, gut erhalten, € 150,-- zu verkaufen. 콯 0173/9348177 28er Damenrad, Original Markenrad von Steinburg, keine Gangschalung, gut erhalten, Preis € 30,-. Anfragen unter Tel. 04551/82079

Wii Nintendo, komplett, fast neu für 75,- € VB, und Carrera Luxus Massagematte für 75,- € VB zu verk., 콯 0176/61908874

15. Januar 2014

Unterricht

Tanz für Singles u. Paare, Sa., 24.1., 20 h, Hotel Tomfort, Langenhorner Ch. 579, 22419 HH, 콯 040/5278081

Ma, Dt, Engl. 6 €/45 Min von Studenten 콯 0157/92320620 Zeugnissorgen? Hilfe in Deutsch Zeichentafel, mehrfach verstell- Engl. Franz. Span. 0177/5600763 nordsingle.de - Privater Freizeitbar, schwere Ausführung, gut er- Gebe Lat./Fr./Sp., 0171/3214252 club f. Singles ab 40 in Norderhalten, € 50,--. 콯 0173/9348177 stedt u. B.Br., 콯 04192/2010486 John Deere 11-20 Schlepper, 51 PS, TÜV bis 06/15, 3.500,- € www.nordexpress-online.de 콯 0172/4279922 Weißes 2er Schlafsofa kaum be- Sylt/Westerland FWHG mit nutzt zu verkaufen 50,- €, Charme + Wohlfühleffekt hat 콯 0173/4706783 B. Br. noch einige Termine für 2 - 3 Pers. www.ferien-auf-sylt-inFür Ihr Ferienhaus/Wohnung: frei, Heizenergie sparen bis 70% W- westerland.de, 콯 0170/9341763 Sparclubessen Gutenberg. Am Luft durch Solarventi Erfindung a. Lastminute Sonnabend, 15. Februar 2014 aus Dänemark! 04 31/8888170 o. findet wieder ab 19 Uhr unser www.solarluft-heizung.de beliebtes Essen im Keglertreff PC Trible Core 3x3.200 GigaHz, Klein Gladebrügge statt. Alle akti1,5 Terabyte HDD, 8 GB Speicher, ven und passiven Ehemaligen, die hieran teilnehmen möchten, neuw., zu verk. 399,- € 콯 Mobile Fußpflege, auch bei Ihnen melden sich bitte bis 10. 2. 2014 04192/8934746 zu Hause. 콯 04537/7066036 od. unter SE 904 16 (Fritsch) oder Couchgarnitur, Dickleder, 0172/8832480 82079 (Bernd) an. Vielleicht bist Nosagfeder., Zweieinhalbsitzer, Du oder Du oder auch Du dabei. Sitzfl. zur Liegefl. ausziehbar, Suche wbl. Person, die am Longchair rechts aufklappbar, VB 24.11.13 im Kurpark Bad Bram€250,-, 콯 04324/579 ab 17 Uhr stedt ca. um 10.15 Uhr „Jule“ geHaus in Wrist zu verkaufen. Info Pferdeäpfel ohne Stroh in Alves- sehen u. angezeigt hat. Bitte melunter 0160/6935100 oder lohe zum Düngen an Selbstab- den. 콯 04192/8196185 oder immozentral Cortagefrei holer zu verschenken. 콯 0170/ 0174/7966302 Mädchenfahrrad Pegasus, 26- 2268109 oder 04193/888064 Sammler kauft jede Rolex-Uhr Zoll, 7-Gang, 65,- €, Jungenfahrrad, 20-Zoll, Mc Kenzi, 15,- €, Flurgarderobe, 3-teilig, eichen- oder Goldschmuck, bitte alles anHundekorb, mittelgroß, 10,- €, farbig, gut erhalten an Selbst- bieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 abholer zu verschenken. 콯 04193/93383 콯 0173/9348177 Tanz für Singles u. Paare, Sa., 3 Katzen suchen ein neues Zu- 24.1., 20 h, Hotel Tomfort, Lanhause mit Auslauf im Garten. Ab- genhorner Ch. 579, 22419 HH, gabe auch einzeln; in gute Hände. 콯 040/5278081 콯 0176/99672062 Fliesenbetrieb H. Simon verlegt Kaninchen: Zuchttiere Häsin, 콯 04392/2827 od. Rammler, Belegte Häsin, Häsin Eck-Vitrine, 1,80 m hoch, Limba, günstig, mit Jungen. Rasse: Blaue und an Selbstabholer zu verschen- 0173/2547538 Schwarze Wiener, Havanna, ken. 콯 0173/9348177 Suche Garage oder kleine Halle Kreuzung-Tiere 콯 04192/7825 Ständig Keramik zum Poltern, in Weddelbrook zu mieten 콯 Kleiner Rüde, 1 J., 30 cm hoch, abholbereit in der Lindhofstr. 1, 0173/9760845 weiß, freundlich, geimpft, kastr., B.S. 콯 0 45 51 / 8 33 82 Suche qualifizierten Klavieruntergechippt, sucht Familie, SG richt für 3 Kinder Zuhause, Nähe € 300,-, 콯 040/5239305 SE 콯 0170/6103299 Golden Retriever & Golden Flipper-Automat gesucht, heil/ Doodle Welpen zu verkaufen, 콯 defekt egal, 콯 0152/57461062 Lena, blond, romantisch, fröhlich 04321/8514230 Achtung! Bäume fällen mit Abund mit fraulicher Figur. Möchte Pferdeboxen frei in Wiemersfuhr, günstig, 콯 04321/32507 dorf, Halle, Weide, füttern/misten, nicht länger allein sein und mit einem liebevollen Partner aufblüSchop@web.de, 0170/2889055 hen. Melde dich per SMS Schafe, tragend, zu verk., 015202771516 콯 0174/4550772 Er, vital, schlank, NR, Mitte 70, Zugelaufen: Kater, schwarz/- 1,82 mit Niveau sucht ein vertrauweiß in Fuhlendorf am 29.12.13, liches Verhältnis mit flotter, sucht sein Zuhause. schlanker „Sie“. Raum westl. SE, BB, Kaki, 콯 0157/77195755 콯 0160/94619887

Reisemarkt

nord express 19 J. Türkin 0202/71699062 Rosl (64J.)0641/97689212

Erotik-Kontakte Mann, 60, gebunden, sucht eine Frau für gelegentliche Treffen. KFI, RM, SE, NMS. 콯 0173/7541431

Verschiedenes

Gesundheitsdienst

Die gute Tat

Tiermarkt

Von Herz zu Herz

Telefon-Service

ER 54 J. sucht Sie/Paar Alter egal für erot. Treffen, KFI, auch am Tage 콯 0152/04092444 Netter Bi-Boy/39 aus HH sucht Ihn für Freizeit. 콯 0151/ 50810618 Ohne Sex... fehlt Dir was! Sie, 41, nur Hausbesuch bei Dir Zuhaus! 콯 0151/54921183

Fair - Fein - Anke 콯 01 60 - 241 83 15

AnzeigenAnnahmestellen: Bad Segeberg: Tobacco Drews Kurhausstraße 88 Tel. 0 45 51/96 80 08 TAKK Zeitschriften und Tabakwaren An der Eiche 38–40 Tel. 0 45 54/29 88

Beilagenhinweis Unserer heutigen Ausgabe liegt eine Beilage der Wald-Apotheke bei. Einem Teil unserer Ausgabe liegen Prospekte der Firmen Möbel Brügge und ABC-Optik bei.

Bildhübsches blondes Püppchen

Angelina 21 J. Erotik zart-hart NEU! mit SM Room

Stockelsdorf 0451-48919103

Attr. Schmusegirl, auch Haus u. Hotel. 콯 0175/9880776 Privathaus reifes Glück, direkt an der A7 Nähe NMS, brandneu: Tanja, 38 J., heiße russische Versuchung, 0175/7144447 & heiße, vielseitige, rassige Sizilianerin Paula, 65 J., endl. wieder da, 04327/1403755, Infoband 04321/331684 NMS Süd, Privathaus Männerglück, emsiges Bienchen Bina, verwöhnt mit viel Herz und echter Lust, 04321/331683, Infoband 04321/266545 Ausfahrt Love, direkt an der A7, Abfahrt NMS-Mitte, Sissi & Bianca, 2 brandneue super süße sexy Verwöhngirls, 04321/ 5555598, Info 04321/266544 Privathaus Männerglück in NMS sucht nette, sympathische, verlässige Kollegin für 2-3 Tage die Woche, 0160/92527938

Von hier für hier

nord express IMPRESSUM Geschäftsführer Christian T. Heinrich Verlag/Kundencenter C. H. Wäser KG, GmbH & Co., 23795 Bad Segeberg, Hamburger Straße 26, 04551/90492 Geschäftsstellen 24568 Kaltenkirchen, Friedenstraße 7, 04191/72260-0, Fax 72260-19; 24576 Bad Bramstedt, Landweg 24, 04192/3031, Fax 9404 Redaktion 04551/90430, Fax 90477, (redaktion@nordexpress-online.de) Birgit Panten (pa) 90466 (verantwortlich), Norbert Rochna (nor) 90455, Nicole Scholmann (nib) 90444 Anzeigen/Vertrieb Thorsten Dücker Verlagshausleiter Anzeigen Bad Segeberg u. Umgebung: Sven Kronemann (04551/90415), Torben Fritsch (04551/90416); Anzeigen Kaltenkirchen und Umgebung: Martin Sponholz (04191/72260-13); Katrin Schaupp (04191/ 72260-15) Anzeigen Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt: Lena Ruch (04192/899033) Anzeigenpreise Es gilt die Preisliste 56 vom 1. Januar 2014. Anzeigenannahme über Telefon ohne Haftung. Druck Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG, GmbH & Co., Postfach 1111, 24100 Kiel. Der nord express erscheint einmal wöchentlich und wird kostenlos verteilt. www.nordexpress-online.de


20

nord express Lokales

15. Januar 2014

Seit zehn Jahren gibt es die Teamer 쮿 Wahlstedt. Vor kurzem feierte die evangelische Jugend Wahlstedt zehn Jahre Teamerschulung. Vor einem Jahrzehnt begann Dieter Denzin, Leiter der evangelischen Jugend in der Kirchengemeinde, damit, Jugendlichen das Rüstzeug für eigene Kinder- und Jugendarbeit, Erlebnispädagogik und Andachtsgestaltung mit zu geben. „Die Teamerschulung zieht sich bei mir irgendwie durchs ganze Leben“, erinnert sich Nina Köll aus Wasbek, „Ich habe im allerersten Kurs bei Dieter 2004 mitgemacht und bin heute Erzieherin in der kirchlichen Jugendhilfe.“ Die gebürtige Wahlstedterin durfte das Jubiläum im Gemeindezentrum mit 75 Jugendlichen und jungen Erwachsenen feiern, von denen viele bis heute ihre Freunde und ebenfalls in sozialen Be-

rufen geblieben sind. Die gebürtige Wahlstedterin Nina Köll begann wie die allermeisten späteren Teamer nach ihrer Konfirmation die Ausbildung. „Ich habe etliche Zeltlager mitgestaltet, 2006 nach dem Abi und einem sozialen Jahr meine Erzieherlehre begonnen; sogar mein Schulpraktikum habe ich bei Dieter gemacht“, erinnert sich die 26-Jährige. Etwa 170 Jugendliche haben im vergangenen Jahrzehnt bei Erzieher Dieter Denzin die Teamerschulung durchlaufen. Die Plätze sind heute auf höchstens 25 Teilnehmer begrenzt. Mitmachen darf jeder ab 14 Jahren, der bereits selbst konfirmiert ist. „Im Gegensatz zum Jugendgruppenleiterschein ist die Teamerausbildung nicht auf eine Blockwoche begrenzt und bietet somit viel praktische Erfahrung, die ich als

Im Gemeindezentrum kamen zehn Jahre Teamerschulung zusammen. Das Jubiläum wurde gebührend begangen mit gemeinsamen Mahlzeiten, Basteleien und vor allem viel freundschaftlicher Verbindung. Foto awi

wesentlich empfinde“, erläutert Denzin. Montags treffen sich die Teilnehmer von 17.30 bis 20 Uhr im Gemeindezentrum. An zwei Wochenenden finden gemeinsame Freizeiten statt. Meist ist im November ein Kennenlernwochenende

im Haus Rothfos und im März ein Teamerkongress für den Kirchenkreis Segeberg-Plön in Scharbeutz. Außerdem bieten die zahlreichen Aktivitäten der evangelischen Jugend Wahlstedt ein weites Feld der Selbsterfahrung für angehen-

de Teamer. Große Motivation für die Ausbildung biete den Aspiranten alljährlich das Sommerzeltlager für Acht- bis Fünfzehnjährige der evangelischen Jugend Wahlstedt in Dänemark. Das nächste fin-

det vom 15. bis zum 26. Juli in Rye statt. Interessenten für diese und viele weitere Freizeiten sowie Jugendliche, die selbst Teamer werden wollen, wenden sich an Dieter Denzin, Segeberger Straße 38, Telefon 04554-92279.

nord express

Jonas erblickte am 30. Dezember das Licht der Welt und schaute in die Augen von Margarita Scheffing und Vitali Scherschinski aus Nehms.

Der Sonnenschein von Salka Damerow und Malte Zeretzke aus Steinbek ist seit dem 30. Dezember die kleine Jonna.

Am 5. Januar feiert der kleine Arvid Samuel seinen Geburtstag. Darüber freuen sich seine Eltern Miriam und Georg Stumpf aus Bad Segeberg.

Anne und Jan-Peter Böhrensen aus Schlamersdorf haben am 28. Dezember den kleinen Ben in Empfang nehmen können.

Monja Kiesbye und Sören Brandt aus Leezen konnten am 28. Dezember ihre Tochter Emma Joelyn in die Arme schließen.

Am 27. Dezember feiert Jascha Samu Geburtstag. Es freuen sich die Eltern Janine und Nico Wilke aus Negernbötel.

Nadine und Andre Klautke aus Bad Segeberg konnten am 1. Januar die kleine Yasmina Juna in ihre Arme schließen.

Milana tat am 10. Januar ihren ersten Schrei. Genau hörten ihre Eltern Natalia und Dimitri Mass aus Klein Rönnau zu.

Am 27. Dezember wurde Evgenija geboren. Es freuen sich ihre Eltern Elena und Eugen Wiese aus Bad Segeberg.


Lokales nord express

15. Januar 2014

21

Familienanzeigen Wenn aus Liebe Leben wird, dann hat das Glück einen Namen.

Herzlichen Dank sagen wir all denen, die mit uns in der Trauer verbunden waren.

Tim Lukas * 13. 12. 2013 · 4.322 g · 56 cm

Uwe von Allwörden

Über die Geburt freuen sich riesig:

Katrin und Matthias Blumhagen mit Leon und Dominik und die Großeltern Gudrun und Rolf Neuhaus Brunhilde und Friedrich Blumhagen sowie alle Angehörigen

Ein großer Dank auch an Herrn Michael Jacksohn für seine einfühlsame Rede. Danke für die Spenden an die Palliativhilfe. Die Familie

† 16. Dezember 2013 Groß Rönnau, im Januar 2014

Der Tod ist Endigung und Anfang zugleich. Novalis

Du hast gesorgt, Du hast geschafft, bis Dir die Krankheit nahm die Kraft. Schmerzlich war‘s vor dir zu steh‘n, dem Leiden hilflos zuzuseh‘n. Nun ruhe aus in Gottes Hand.

Statt Karten

Rita & Helmut Puvogel

11.01.1964

Emmi Rieschel † 23. 12. 2013

feiern ihre

Goldene Hochzeit

11.01.2014

Gemeinsam sollt ihr weiter glänzen. Wir sind so mächtig stolz auf Euch. Gratulieren Euch von Herzen, lieben, achten, ehren Euch.

sagen wir allen Freunden, Nachbarn, Verwandten und Bekannten für die vielen Glückwünsche, Geschenke und Überraschungen, die den Polterabend und die Feier zu unserer Goldenen Hochzeit zu unvergesslichen Tagen werden ließen. Ganz lieben Dank unseren Kindern, den Kranzbindern, der tollen 50 von Lisa im Vorgarten, unserem Fotografen Bodo und der Gemeinde. Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Hofmann für den plattdeutschen Gottesdienst und dem Musikzug des TSV-Wiemersdorf. Herzlichen Dank auch den Fuhlendorfer Lerchen für die anspruchsvollen Gesangsbeiträge im Bürgerhaus Brokstedt. Mit allem habt ihr uns unendliche Freude bereitet und dazu beigetragen, dass wir unsere Goldene Hochzeit immer in schöner Erinnerung behalten.

Helga und Werner Lembcke Fuhlendorf

D

Tief bewegt von so überaus zahlreichen Beweisen aufrichtiger Anteilnahme durch liebevoll geschriebene Worte, Blumen, Kranz- und Geldspenden, stillem Händedruck sowie das ehrende Geleit zur letzten Ruhestätte meiner lieben Frau, meiner Mama, unserer Tochter und Schwester

A

Antje Fuhrmann

N

* 2. 4. 1981

E

Von Beileidsbekundungen bitten wir abzusehen.

Gerhard Scheef * 9. 12. 1936

† 8. 1. 2014

sagen wir auf diesem Weg allen Freunden, Bekannten und Nachbarn unseren herzlichen Dank. Unser Dank gilt den Kollegen der Polizeidienststellen Schleswig-Holsteins. In stiller Trauer Ronny Steinkraus mit Sohn Max und alle Angehörigen

Ich nehme Abschied und sage: Lebt wohl! Seid gerecht und ehrlich zueinander! Helft den Armen dieser Welt und rettet die Natur, dann sei der Friede mit Euch! Teilt mal wieder! Schenkt Euch Liebe und Nächstenliebe! Drückt Euch! Redet miteinander! Findet auch ihr zu eurem Gott, egal wer er ist. Gerd Scheef Ich habe in aller Stille von meinem Mann Abschied genommen

Schwedt, im Dezember 2013

Gerdi Scheef

Herzlichen Dank

Wahlstedt, im Januar 2014

sagen wir allen Verwandten, Freunden und Nachbarn, die uns ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck gebracht haben.

Horst Schacht

Ein besonderer Dank an Frau Pastorin Petersen für die trostreichen Worte. Doris Schacht Bodo Schacht

Unsere Schützenschwestern und Schützenbrüder trauern um unseren Gildeoberst, Träger des Gildegroßkreuzes und langjähriges Vorstandsmitglied

Gerhard Scheef Wir werden unserem Gildeoberst ein ehrendes Andenken bewahren Wahlstedter Schützengilde e. V. von 1665 1. Vorsitzender Hartmut Herrmann

Ursel Wöbcke und Familie

Günter Wöbcke † 25. 12. 2013

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 23. Januar 2014, um 11 Uhr in der Kirche zu Todesfelde statt.

† 19. 12. 2013

Wahlstedt, im Januar 2014

sagen wir allen, die mit uns Abschied nahmen und ihr Mitgefühl und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.

Christina Thomas und Mandy Melanie und Nico Frank und Tatjana Julia und Tim Bockhorn

Stets bescheiden, allen helfend, so hat jeder Dich gekannt. Ruhe sei Dir nun gegeben hab für alles vielen Dank.

† 24. 12. 2013

Herzlichen Dank

† 6. 1. 2014

In ewiger Liebe

Wahlstedt, im Januar 2014

K

Ganz herzlichen Dank

* 26. 2. 1949

Heidemarie und Anke mit Familien

Eure Kinder Ingo & Andrea Bernd, Maren & Jana Eine Braut sollte vier Dinge am Hochzeitstag bei sich haben: etwas Altes (z. B. ein altes Familienschmuckstück), das für den Lebensabschnitt als ledige Frau steht; etwas Neues (z. B. der Ehering), welches das vor ihr liegende Leben als verheiratete Frau bezeichnet; etwas Geliehenes (z. B. eine geliehene Halskette), dies soll als Zeichen der Freundschaft dienen; und etwas Blaues (z. B. ein Strumpfband) als Sinnbild für die Treue.

Werner Kunz

Herzlichen Dank sagen wir auf diesem Wege allen, die sich mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme so liebevoll zum Ausdruck brachten. Unser besonderer Dank gilt Frau Pastorin Petersen für ihre trostreichen Worte und dem Paul-Gerhardt-Haus für die einfühlsame Pflege.

Eine Anzeige im

Bad Bramstedt

Familienanzeigenteil Herzlichen Dank möchten wir auf diesem Wege allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten sagen, die uns zum Abschied von unserem lieben Vater und Opa

des nord express ist der kurze Weg, Bekannten, Freunden und Nachbarn von einem Familien-

Norbert Schaar

ereignis Kenntnis zu geben.

† 12. 12. 2013 durch Wort, Schrift, Blumen und Geldspenden ihre Anteilnahme erwiesen haben. Die Kinder und Enkelkinder Rickling, im Januar 2014

Familienanzeigen haben einen hohen

Aufmerksamkeitswert

und werden zum ermäßigten Preis berechnet.


22

nord express Lokales

15. Januar 2014

Am 6. Januar 2014 verloren wir unseren geschätzten Mitarbeiter

Jan Baumgart der viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde. Alle unsere Mitarbeiter werden ihn auf Grund seiner aufrichtigen, hilfsbereiten und stets freundlichen Art immer in ihrer Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Geschäftsleitung und Mitarbeiter der ABB Automation GmbH Turbocharging

Statt Karten Er hat das Leben geliebt Wenn die Kraft zu Ende geht, ist Erlösung eine Gnade.

Günni Hauschildt † 24.Dezember 2013

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem guten Vater, Bruder, Schwager und Onkel

Danke... Herrn Pastor Dr. Schmidt für seine tröstenden Worte an meine Familie an unsere Freunde und Nachbarn

Karl Layer * 05. August 1953

† 11. Januar 2014

Sabine Jörck

In stiller Trauer Deine Ida Johann und Franzi sowie alle Angehörigen

Armstedt, im Januar 2014

Bad Bramstedt, den 11. Januar 2014 Bissenmoorweg 14

Fußball war deine Leidenschaft.

Günni † 24. 12. 2013 Wir danken dir für deinen Einsatz und für deine Unterstützung. Ehem. Jugend- + Mädchenfußballer & Freizeitkicker Armstedt

FamilienAnzeigen im

nord express – die einfachste

Wir nehmen Abschied von unserem Kollegen und Mitarbeiter

Alf Rudat † 26. 12. 2013 Alf Rudat hat sich als stellvertretender Heimleiter um die Arbeit in unserer Jugendbildungsstätte verdient gemacht. Wir sind sehr traurig und danken ihm für über 28 Jahre Mitarbeit im Haus Rothfos. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Für das Haus Rothfos und den Landesjugendring Schleswig-Holstein Alexandra Ehlers, Vorsitzende

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 16. Januar 2014 um 11.30 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, statt.

und wirkungsvollste Möglichkeit, Verwandte, Freunde

Nach einem erfüllten Leben entschlief heute mein lieber Mann, Vater, Schwiegervater und unser Opa

Werner Knoop * 30. Oktober 1925

† 09. Januar 2014

und Bekannte

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied Deine Irma Jürgen und Susanne mit Bettina, Thomas, Horst und Michael

von den Familienereignissen durch eine Anzeige zu unterrichten.

Bad Bramstedt, im Januar 2014 Auf Wunsch des Verstorbenen findet die Trauerfeier im engsten Familienkreis statt.

Man sieht die Sonne untergehen und erschrickt dennoch, wenn es Nacht wird.

NACHRUF

Nach kurzer schwerer Krankheit entschlief heute mein lieber Mann, unser guter Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa, Schwager und Onkel

Am 3. Januar 2014 verstarb unsere ehemalige Mitarbeiterin

Edith Dost Frau Dost war über 22 Jahre bis zu ihrem Ausscheiden wegen Rentenbezuges im Februar 2000 im zentralen Schreibdienst und in der Registratur des Rechtsamtes beschäftigt.

Dieter Kuball * 15. 3. 1936

In stiller Trauer

Sie hat die ihr übertragenen Aufgaben mit großem Einsatz und Fleiß wahrgenommen.

Deine Inge Kinder, Enkel und Urenkel sowie alle Angehörigen

Wir trauern um eine freundliche und hilfsbereite Kollegin, der wir ein ehrendes Andenken bewahren werden. Kreis Segeberg Jutta Hartwieg Landrätin

Ansgar Kruse Personalratsvorsitzender

† 5. 1. 2014

Groß Niendorf Wir haben in aller Stille Abschied genommen.


Ihr Verein

In Ihrem Verein gibt es Neuigkeiten? redaktion@nordexpress-online.de

Awo bietet Musik, Ausflüge und Essen 쮿 Trappenkamp. Als die Arbeiterwohlfahrt vor 95 Jahren gegründet wurde, wollte sie die Not der Opfer des Ersten Weltkrieg lindern. Heute pflegt der Trappenkamper Ortsverein die Gemeinschaft. Dazu bietet der Vorstand den knapp 200 Mitgliedern Ausflüge, Essen und viel Musik an. Diese Mischung komme immer an, sagte stellvertretende Vorsitzende Anke Fleth, als sie das Jahresprogramm im Bürgerhaus vorstellte. „Wir haben auch schon Vorträge angeboten über Ernährung und Patientenverfügung, aber die wurden nicht so gut besucht.“ Ein Grillfest im Juli auf dem Markt und ein Konzert des Plöner Shantychors Windjammer werden die HöheDie Mädchen-Leistungsriege des TV Trappenkamp probierte den neuen Stufenbarren gleich aus und zeigte Dr. Ulf Heinrich, Geschäftsführer des Landesturnverbands, und Ayhan Saglam (rechts) von der Sparkasse Südholstein in Trappenkamp, was sie gelernt hat.

Mit neuem Stufenbarren das Training verbessert 쮿 Trappenkamp. Der Schleswig-Holsteinische Turnverband in Trappenkamp freut sich über einen neuen Stufenbarren. Die Anschaffung hat die Sparkasse Südholstein ermöglicht. Kundenberater Ayhan Saglam kam jetzt persönlich in der Landesturnschule vorbei, um sich für das ehrenamtliche Engagement des Turnverbandes zu bedanken. Die Unterstützung durch die Sparkasse Südholstein hat ihren Ursprung in der Ferienaktion „Das Ehrenamt macht keine Ferien" der schleswig-holsteinischen Sparkassen. Zusammen mit dem Radiosender RSH machten sie sich auf die Suche nach „Ehrenamtlern", die sich auch in der Ferienzeit - für die gute Sache engagieren und buchstäblich für das Ehrenamt „weiterschwitzen". Als

Dankeschön für diesen Einsatz erfüllten sie zahlreiche Wünsche im ganzen Land. „Wir sind beeindruckt von dem vielfältigen freiwilligen Engagement, das sich über die ganze Region erstreckt. Die Arbeit, die vielerorts geleistet wird – auch und gerade dann, wenn andere in den Urlaub fahren und ihre Freizeit genießen - ist vorbildlich und verdient unseren Respekt und unsere Anerkennung. Wir freuen uns, dass wir in Form von finanzieller Unterstützung Danke sagen können", betonte Ayham Saglam. Dr. Ulf Heinrich, Geschäftsführer des Turnverbands, erläutert: „Wir haben einen dem international neuesten Standard entsprechenden Stufenbarren angeschafft, um den Teilnehmern an unserem jährlich stattfindenden Turncamp die besten

Trainingsmöglichkeiten zu bieten.“ Das Camp findet immer in den Sommerferien statt und bietet Kindern und Jugendlichen ein zusätzliches Training auf hohem Niveau. Dazu werden eigens mehrere erfahrene Trainer aus dem gesamten Bundesgebiet verpflichtet. Während der einen Woche werden neben dem Training auch zahlreiche Freizeitaktivitäten angeboten. Der Schleswig-Holsteinische Turnverband hätte sich die Ausgabe für den Stufenbarren aktuell nicht leisten können. „Ich würde mich freuen, wenn eine derartige Hilfsaktion auch im nächsten Jahr wieder stattfindet. Es gibt viele gemeinnützige Organisationen, die ohne die Hilfe der Sparkassen viele Dinge nicht durchführen könnten“, meinte Heinrich.

punkte, ist Anke Fleth überzeugt, die seit Jahren das Programm gestaltet. Maritime Konzerte würden neue Mitglieder locken. Dadurch sei die Zahl der Mitgliederstabil bei 198 geblieben. Da die meisten im Rentenalter sind, wird auf mehrtägige Fahrten verzichtet. Bei ihnen kommen Tagesfahrten besser an, etwa zum Konzert der Don Kosaken in Kutenholz bei Stade, zum Spargelessen nach Techelsdorf oder zum Gänsefest nach Dithmarschen. Wie wichtig die Geselligkeit ist, zeigte sich beim Jahresauftakt mit 80 Teilnehmern, die Stollen, Schnittchen und Musik von Hein Sorgenfrei genossen. Viele freuen sich schon auf das gemeinsame Frühstück am 2. Februar.

Bootsverein fährt eine Regatta mehr 쮿 Bad Segeberg (des) Für das 90. Jahr seines Bestehens hat der Segeberger Bootsverein (SBV) sein Jahresprogramm erarbeitet. In diesem Jahr sollen neben der seit 1989 gewohnten Frühjahrs- und der Herbstregatta auf dem Großen Segeberger See erstmals zwei Wettfahrten im Sommer statt nur einer Sommerregatta für Segler ausgetragen werden im Wettbewerb um den vereinsinternen Wanderpokal für die beste Bootscrew der Saison. Den Gesamtsieg bei den gewohnten drei Regatta-Starts im vergangenen Jahr holte sich erstmals Einhandsegler Lars Schiffner. Er geht nun als Pokalverteidiger in die neue Saison. Den Auftakt der Veranstaltungsserie 2014 hat der derzeit 89 Einzelmitglieder und Familien zählende Verein an Land schon hinter sich: das traditionelle Neujahrstreffen auf dem Vereinsgelände am Winklersgang 6. Dort konnten sich die

Teilnehmer überzeugen, dass ein jahrelanges Gefahrenpotenzial inzwischen beseitigt ist: Die hohe und längst morsche alte Kastanie unmittelbar am hölzernen Bootshaus konnte gefällt werden. Bei Sturm hatte stets die Gefahr bestanden, dass brüchige große Äste abknicken und entweder aufs Bootshausdach krachen oder Spaziergänger gefährden. Am Freitag, 17. Januar, kommen die Mitglieder wieder zusammen, um im Restaurant Bürgerstuben gemeinsam Grünkohl zu essen. Für Mittwoch, 19. März, ist dort die Mitgliederversammlung angesetzt. Die Jugendversammlung ab 19.30 Uhr ist der um 20 Uhr beginnenden Hauptversammlung vorgeschaltet. Jeweils am ersten und dritten Montag jedes Monats, ab Saisonstart jeden Montag ab 18 Uhr, treffen sich Mitglieder und Gäste zum „Hafenrees“, also zu lockeren Gesprächen am oder im Bootshaus.

Sport-Kalender Freitag, 17. Januar Hartenholm, 19 Uhr: SEAT Römer-Cup, Hallenfußballturnier des TuS Hartenholm, Vorrunde (Timm-SchottWeg). Henstedt-Ulzburg, 19 Uhr: Informationsabend für Fußball-Schiedsrichteranwärter (SVHU-Vereinsheim, Schäferkampsweg). Sonnabend, 18. Januar Wahlstedt, 9 Uhr: Hallenfußballturnier des SV Wahlstedt für C-Mädchen (Scharnhorststraße). Bad Segeberg, 10 Uhr: 17. Winterturnier der Fechtgemeinschaft Segeberg (Seminarweg). Hartenholm, 11 Uhr: SEAT Römer-Cup, Hallenfußballturnier des TuS Hartenholm, Vorrunde (Timm-SchottWeg). Wahlstedt, 14 Uhr: Tennis, Nordliga Damen, TC RotWeiss Wahlstedt II – THC von Horn und Hamm (Nordlandstraße). Bad Segeberg, 14 Uhr: Kinderspielfest U8/U10 des Kreisleichtathletikverbandes (Kreissporthalle, Burgfeldstraße).

Kaltenkirchen, 14 Uhr: Tennis, Nordliga Damen, TC an der Schirnau – Großflottbeker THGC (Schirnauallee). Alveslohe, 14 Uhr: 1. TEAM-Geist Women’s-Cup, Halleturnier der SV Henstedt-Ulzburg Fußballfrauen (Bürgerhalle, Am Bahnhof). Wahlstedt, 14.30 Uhr: Hallenfußballturnier des SV Wahlstedt für B-Mädchen (Scharnhorststraße). Kisdorf, 17 Uhr: Handball, Landesliga Frauen, BSV Kisdorf – HSG Kalkberg 06 (Am Sportplatz). Bad Segeberg, 18 Uhr: Handball, Landesliga Männer, HSG Kalkberg 06 – SG Boostedt/Großenaspe (Kreissporthalle, Burgfeldstraße). Henstedt-Ulzburg, 19 Uhr: Handball, SH-Liga Männer, SV Henstedt-Ulzburg II – TSV Mildstedt (Maurepasstraße). Sonntag, 19. Januar Bad Segeberg, 9 Uhr: 17. Winterturnier der Fechtgemeinschaft Segeberg (Seminarweg). Fahrenkrug, 10 Uhr: Tischtennis, Kreismeisterschaften

Schülerinnen und Schüler; parallel ab 10.30 Uhr: Mädchen und Jungen Einsteigerturnier (Schackendorfer Weg). Wahlstedt, 11 Uhr: Volleyball, Landesliga Frauen, SV Wahlstedt – Lübecker TS II; anschl.: SV Wahlstedt – SC Itzehoe (Scharnhorststraße). Alveslohe, 11.30 Uhr: 1. TEAMGEIST Women’s-Cup, Halleturnier der SV Henstedt-Ulzburg Fußballfrauen (Bürgerhalle, Am Bahnhof). Hartenholm, 12 Uhr: SEAT Römer-Cup, Hallenfußballturnier des TuS Hartenholm, Endrunde (Timm-SchottWeg). Henstedt-Ulzburg, 14 Uhr: Handball, Oberliga männl. B-Jugend, SV Henstedt-Ulzburg – HSG Hohn/Elsdorf (Maurepasstraße). Henstedt-Ulzburg, 16 Uhr: Handball, SH-Liga Frauen, SV Henstedt-Ulzburg II – SG Todesfelde/Leezen (Maurepasstraße). Bad Bramstedt, 16.30 Uhr: Handball, Oberliga männl. B-Jugend, Bramstedter TS – HSV Hamburg (Schäferberg).

Fleißiger Blutspender Peter Damas aus Bockhorn wurde bei der jüngsten Blutspendenaktion der Poul-Due-Jensen Schule in Wahlstedt von Klaus-Dieter Hundt, Vorsitzender, und Gertrud Lange, Leiterin der Blutspende im DRK Wahlstedt, sowie Harald Hinz vom DRK-Blutspendedienst Nord-Ost für seine 100. Blutspende mit der Ehrenurkunde des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein und der Ehrennadel in Gold mit Goldkranz ausgezeichnet. Erstmalig spendete der 66jährige Oberfranke, der seit 1958 in Schleswig-Holstein lebt, in den 70er Jahren mit seinen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Leezen. Den verhei-

rateten Fleischermeister in Rente mit der Blutgruppe Null negativ zog es jedoch bald zu den Spendenaktionen nach Wahlstedt. „Jeder könnte einmal in die Situation kommen, dass er eine Bluttransfusion benötigt und wenn keiner zum Spenden gehen würde, wäre ein Helfen nicht möglich“, begründet er sein außerordentliches Engagement. Dabei nimmt er die jeweilige Fahrtstrecke von seiner Wohnung zum Spendeort nach Wahlstedt und zurück gern in Kauf. „Insgesamt habe ich damit wohl an die 2000 Kilometer für das Blutspenden zurück gelegt“, resümiert der Jubilar. Foto DRK


n e g n u t l a t s n a Ver

www.nordexpress-online.de

HOTLINE f端r Ihre PARTYwerbung 04551

90416

nord express

Party im Soundbunker - pics by seh -

nord express Segeberg  

Ausgabe 15.01.2014

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you