Issuu on Google+

20. Februar 2013

Polizei warnt vor Kaffeefahrt 쮿 Bad Segeberg. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat Hinweise auf eine geplante Kaffeefahrt durch die Käserei De Jong/Oldenburg bekommen. Die Fahrt soll am

Montag, 4. März, um 8.05 Uhr am Rathaus Wahlstedt und ab 8.15 Uhr ab dem ZOB in Bad Segeberg beginnen. Die Kriminalpolizei in der Kreisstadt warnt Interes-

sierte davor, an dieser Fahrt teilzunehmen. „Im Internet wird zudem umfassend vor den Fahrten gewarnt“, teilte die Kriminalpolizei am Montag mit.

Internet nordexpressonline.de

Inhalt Neuer Fotograf öffnet sein Studio Seite 2 Ein neuer Bürgerbus fährt über Land Seite 3 Der Fleischskandal macht fassungslosSeite 6 Umjubelte „Creative Style Night“ Seite 7 Autohouse-Party ist ausverkauft Seite 9 Die Babys der Woche

Seite 11

So gelingt der Start in den Beruf Seite 17-19 Auflage: 90120 39. Jahrgang - Ausgabe 8 Kundencenter/Anzeigen 04551 / 90492

nord express

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Nicole Scholmann Tel.: 04551/904-44, Fax: -77 Email: nord.express@segeberger-zeitung.de

Der Hartenholmer Puppenspieler Otto Henning demonstriert, wie eine Großpuppe gespielt wird; die linke Hand steckt im Kopf, um den Mund zu steuern. Foto ro

Puppenspieler aus Leidenschaft 쮿 Hartenholm (ro) Die beiden Autos von Wiebke und Otto Henning parken auf dem Hof vor der Doppelgarage. Denn hinter der Wellblechwand befinden sich keine schnöden Abstellplätze: „Das ist keine Garage, das ist eine Werkstatt“, stellt Otto Henning klar; vornehm ausgedrückt sogar ein Atelier. Drinnen baut und repariert der 68Jährige Puppen. Aktuelles Projekt sind Großfiguren, mannshoch, bei denen der Puppenspieler die Figur vor sich an seinem Gürtel einhakt, von hinten in die Hose der Puppe steigt und seinen rechten Arm in den Ärmel des Kostüms steckt. Die linke

Hand bedient den Mund. „Ich will Dittsche mit Großfiguren nachmachen“, erklärt Otto Henning; so ähnlich wie beim „Frühstück bei Stefanie“ im NDR soll es dann zugehen. Otto Henning baut seit mehr als 30 Jahren Puppen, spielt sie und schreibt die Stücke. Seine Frau Wiebke, 71, ist seit 16 Jahren bei „Barnys Figurentheater“ dabei, sie näht die Kostüme und entwirft die Bühnenbilder. „Sägen, Hämmern, Malen“, das erledigt dann wieder ihr Mann oder die ganze Crew. Dabei wird auf Details geachtet: Wenn eine Lampe auf der Bühne wichtig ist, sorgt Henning dafür, dass sie auch leuchtet. „Wenn man dichter ’rankommt, sieht man schon, ob da ein Paar Schuhe unter dem Bett steht“, sagt er. Marionetten, Kurzstabund Großfiguren warten in der Werkstatt „Pulcinella“ auf ihren Einsatz. Einige sind noch nackt oder im Bau, die meisten hängen oder stehen vollständig ausgestattet. Viele hatten schon ihre Einsätze

wie Gustav von Klemm und Reibach. Lederjacke, Zigarrenstumpen im Mund und ein zugekniffenes Auge charakterisieren ihn auf Anhieb als unangenehmen Zeitgenossen. „Fünf Minuten Auftritt, 30 Stunden Arbeit“, kommentiert Otto Henning trocken. In der Hartenholmer Werkstatt ist nur der kleinere Teil von Hennings Puppen zu sehen. „In Kellinghusen befinden sich die anderen 500“, erzählt Henning. In der Steinburger Kleinstadt betreibt er seit 30 Jahren ein Marionettentheater unter dem organisatorischen Dach der VHS. Vor gut einem Jahr gaben Hennings ihr großes Haus und die Tiere in einem Dorf bei Kellinghusen auf und zogen nach Hartenholm. „Wir wollen uns auch in Hartenholm und Umgebung zeigen“, kündigt Otto Henning an. Wenn das Wetter im Frühjahr freundlicher wird, will er auf seinem Hof OpenAir-Theater machen mit acht Meter breiter Bühne. Fortsetzung auf Seite 10

Sven Kronemann Ihr Medienberater für Bad Segeberg, Bornhöved und Umgebung. Hamburger Straße 26 23795 Bad Segeberg Telefon 04551/904-15, Fax -85 sven.kronemann@segeberger-zeitung.de


2

nord express Lokales

20. Februar 2013

Ein Fotograf aus Leidenschaft 쮿 Bad Segeberg (hül) Fotograf Stefan Schwarz eröffnet sein Fotostudio Bildmoker in der Christian-Rohlf-Straße 3a in Bad Segeberg an zwei Tagen, und zwar am Freitag, 22. Februar, und Sonnabend, 23. Februar. Geöffnet ist jeweils von 10 bis 18 Uhr. Bildmoker ist plattdeutsch und heißt frei übersetzt soviel wie Bildmacher. Ihm zur Seite steht Ehefrau Claudia. „De Bildmoker“ Stefan Schwarz ist gebürtiger Neumünsteraner, in Wahlstedt aufgewachsen und lebt seit 15 Jahren in der Kreisstadt. Bevor Schwarz nun den Sprung in die Selbständigkeit wagt, war er zuletzt mehrere Jahre Verkaufsleiter in einem größeren Elektromarkt. Der 46-jährige Hobby-Musiker beschreibt sich als „Fotograf aus Leidenschaft“. „Fotografieren war für mich schon immer mehr als nur ,bitte lächeln' zu rufen und aufs Knöpfchen zu drücken.

Fotograf Stefan Schwarz (46) in seinem neuen Fotostudio Bildmoker an der Christian-Rohlf-Straße 3a in Bad Segeberg. Foto hül

Vielmehr ist es ein intimes Zusammenspiel zwischen der Kamera und ihrem Motiv, welches die tollen Fotos her-

vorbringt.“ Die Philosophie des Fotografen Schwarz lautet: „Wenn die Kamera es schafft, dass das Motiv sich

Whisky probiert und Kinofilm gesehen Verlosung

Freikarten für die „NDR Talk Show“ Gäste der „NDR Talk Show“ am Freitag, 1. März, sind Anna Loos (Schauspielerin, Sängerin), Lutz Marmor (ARD-Vorsitzender, Intendant des NDR), Florentine Joop (Autorin), Christine Neubauer (Foto, Schauspielerin), Rainer Sass (TV-Koch), Ralf Bongartz (Autor) und das Duo Frau Emmi und Herr Willnowsky. Zwei nord express-Leser können bei der Sendung in Hamburg dabei

sein. Wer die Gesprächsrunde verfolgen möchte, sollte bis Sonnabend, 23. Februar, eine Karte an nord express, Hamburger Straße 26, 23795 Bad Segeberg, ein Fax an 04551-90477 oder ein Mail an gewinner@nordexpress-online.de senden (Stichwort: „NDR“). Es muss eine Telefonnummer angegeben werden. Der nord express verlost ein Mal zwei Eintrittskarten.

쮿 Bad Segeberg (pjm) „Spannend, wie unterschiedlich die verschiedenen Whiskys schmecken“, sagte Bettina Gotthardt aus Bad Segeberg und schnupperte erst an dem Getreidebrand, ehe sie den edlen Tropfen über ihre Zunge rinnen ließ. Das „Wasser des Lebens“, wie Whisky auf Deutsch übersetzt werden kann, stand im Mittelpunkt einer gemeinsamen Aktion des Edeka-Marktes Burmeister und des Vereins Lichtspielkunst in Segeberg. Passend zur Vorführung des Filmes „Angel’s Share“ im CinePlanet5 an der Oldesloer Straße bot Wolgang Burmeister, der in seinem Markt in Christiansfelde über 150 verschiedene Sorten Whisky aus aller Welt anbietet, die Möglichkeit, die Tropfen zweier Brennereien zu verkosten. Das Angebot zwischen den beiden Vorstellungen mit jeweils über 50 Besuchern wurde sehr gut angenommen. Manche waren wegen des Filmes oder des Whisky gekommen, doch für die meisten spielte die Kombination eine große Rolle. „Das ist ein tolles Event", freute sich Frau Gotthardt, denn im Kino gibt es auch immer mal wieder Aktionen, aber dann sei es oft das Glas Sekt zum Film. So bestand

wohl fühlt, folgt das Lächeln des Betrachters von ganz alleine.“ Die Leistungen des Fotografen umfassen die ganze Palette von romantisch-moderner Hochzeitsfotografie, sinnlich schönen Porträts, Babybauch- und Baby-Fotos, über erotische Fotoaufnahmen und Beautyfotografie mit Visagistin bis hin zu Familien- und Gruppenfotos, Kinderfotos, Bewerbungs- und Businessfotos, Fotos von großen und kleinen Tieren, Eventfotografie und anderes. Schwarz plant, Workshops für interessierte Hobby-Fotografen anzubieten. Die Öffnungszeiten des Fotostudios sind von montags bis donnerstags jeweils von 12 bis 15 Uhr sonst jederzeit nach Terminvereinbarung. Nähere Informationen über den Bildmoker im Internet unter www.bildmoker.de und unter Telefon 04551-8998575 oder Telefon 0179-7761919.

Landfrauen treffen sich 쮿 Bad Segeberg (nib) Der Landfrauenverein hält am Mittwoch, 27. Februar, ab 14.30 Uhr im Vitalia Seehotel seine Jahreshauptversammlung ab. Es stehen Vorstandswahlen an. Zudem soll Thea Schütt aus Klein Rönnau als Vertrauensdame verabschiedet werden. Sie hatte das Amt 44 Jahre inne. Anmeldungen an Elke Schwarz, Klosterhof 2a in 23795 Högersdorf.

Vortrag zum Vereinsjubiläum

„Bad Segeberg ist zu der Whisky-Hauptstadt im Norden geworden“, schwärmte Winfried Harz aus Lübeck. Er nutzte schön häufiger die Möglichkeit der Whisky-Tastings im Markt von Burmeister und freute sich nun über die Kombination des Kostens mit einem thematisch passenden Film. „Das lohnt den weiten Weg!", meinte Harz, der in seiner Frau Marlene eine Fahrerin hatte, und sich mit den Freunden aus Bad Segeberg Jens und Petra Stolten im Kino traf.

쮿 Bad Segeberg. „Immer stirbt ein einzigartiger Mensch einzigartig. Biografie zwischen Leben, Sterben und Tod“: So lautet das Thema des Vortrags, den Professor Dr. Annelie Keil am Donnerstag, 28. Februar, ab 19 Uhr im Evangelischen Bildungswerk, Falkenburger Straße 88, im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen des Hospizvereins halten wird. „Wir bekommen Leben nur als eine Möglichkeit, leben müssen wir es selbst“, heißt es in der Einladung, „auch das Sterben will gelernt sein und je näher wir dem Abschied kommen, desto mehr wird uns vielleicht klar, wer wir sind, wie wir das geworden sind und wie wir in die letzte Phase unseres Lebens gehen wollen, aber auch können und dürfen.“

Jamie ist ein vierjähriger Mops, der ein schönes Zuhause bei sportlichen Menschen sucht. Jamie kann auch gut als Zweithund gehalten werden und ist kein Mode-Accessoire. Wo findet der liebe Jamie ein tolles Zuhause?

Diese graugetigerte Katze mit weißen Fellabschnitten wurde am 12. Februar in Wahlstedt an der Schwimmhalle gefunden. Die niedliche Katze ist neun Monate alt und besonders anhänglich und verschmust. Wo sind ihre Besitzer?

Whisky-Botyschafter Volker „Mc"Rätzke (links) schenkte den Besuchern den Whisky zum Kosten aus und gab Informationen zu den einzelnen Getreidebränden. Foto pjm

aber die Möglichkeit passend zum Thema des Filmes etwas über Whisky, dessen Herstellung und die Hintergründe der verschiedenen Geschmäcker zu erfahren. Dafür hatte Burmeister den Whisky-Botyschafter Volker „Mc“ Rätzke dazu geholt, der den Besuchern die Eigenheiten der Whiskys der beiden Marken Dun Bheagan und Macleod erläuterte. Beides sind Destillerien aus Schottland, wo der Film des britischen Regisseurs Ken Loach auch spielt.

Wir suchen ein neues Zuhause! Tierschutz Bad Segeberg und Umgebung e.V., Neuland 2, Bad Segeberg -Katzen und Kleintiere-

Tami ist eine vierjährige Hündin, die sehr verspielt und sportlich ist. Tami liebt Menschen und andere Hunde und würde sich über ein neues Zuhause in einer sehr aktiven Familie sehr freuen. Wo findet sie ein Zuhause?

Aga ist einjährige sportliche und menschenbezogene Hündin, die eine aktive Familie sucht. Ebenso liebt Aga, die Katzen mag und auch als Zweithund gehalten werden kann, gemütliche Stunden Zuhause.

Dieser schwarze Fundkater mit weißen Fellabschnitten wurde am 16. Februar in Gönnebek am Rotbuschkamp gefunden. Der Kater mag größere Kinder und Freigang. Wo wird das Tier vermisst oder wer nimmt ihn zu sich?

Dieser schwarze Kater mit weißen Fellabschnitten wurde am 18. Februar in Schackendorf an der Hauptstraße gefunden. Der Kater liebt Streicheleinheiten und Freigang. Wer kennt die Besitzer oder nimmt den Kater bei sich auf?

Unterstützen auch Sie den Tierschutz Bad Segeberg: Telefon 04551/6551 · www.tierschutz-bad-segeberg.de


Lokales nord express

20. Februar 2013

3

Moderner Brandschutz in der Seniorenpension 쮿 Hartenholm (ach) Ein Altenheimbetreiber, der auch aktiver Feuerwehrmann ist, kann für die Betreuungseinrichtung sehr wertvoll sein. Eine solche Konstellation existiert in der Hartenholmer Seniorenpension Rosengarten. Denn Detlef Schultze ist nicht nur aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Fredesdorf, sondern lässt auch in Sachen Brandschutz im Rosengarten garantiert nichts anbrennen. Davon konnte sich jüngst eine Delegation Hartenholmer Feuerwehrleute mit dem stellvertretenden Wehrführer Maxim Wolff bei einem Besuch persönlich überzeugen. Schultze stellte moderne Brandschutztechnik sowie ein gut ausgebildetes Mitarbeiterteam vor, das im Fall eines Brandes genau weiß, was zu tun ist. Vor der Stippvisite gab es praktischen Unterricht.

Sie waren begeistert von den übersichtlichen Brandschutzplänen in der Senioreneinrichtung: Kai Oldenburg (von links), Christopher Heering, Marco Hartmann und Maxim Wolff.

Schultze trainierte seine Angestellten im Umgang mit dem Feuerlöscher. „Rebekka aufgepasst. Zuerst den Sicherungsstift abziehen, das Ziel

Der Inhaber der Hartenholmer Seniorenpension Rosengarten, Detlef Schultze, erklärte seinen Mitarbeitern während des Brandschutzunterrichts die Funktionsweise von Brandschutzhauben. Fotos ach

anvisieren und das Löschmittel nicht direkt in den Brandherd, sondern ein paar Zentimeter darüber sprühen“, erklärte Schultze. Gesundheitsund Krankenpflegerin Rebekka Hartmann nickte und drückte den Hebel am Schlauchende des Feuerlöschers herunter. Zwei schnelle Stöße, und schon war das Feuer, das Schultze in einem Metalleimer zuvor entzündet hatte, gelöscht. Der Praxis folgte die Theorie. Schultze erklärte seinen Angestellten Brandschutzhauben mit Atemfiltern, die beim Verlassen von verqualmten Räumen die Atemwege und den Kopf vor Verbrennungen schützen. Ein weiteres wichtiges Utensil bei der Brandbekämpfung ist die sogenannte Löschbombe. Die rote Metallkonstruktion ähnelt in seiner Form einer Tellermine. Der Flameguard, so die genau Be-

zeichnung, wird durch eine Abrissschnur aktiviert und im Brandfall in schwer zugängliche Räume auf den Boden geworfen. Der Inhalt der Löschbombe – Aerosolgas – senkt augenblicklich die Temperatur im Raum und aus einem Feuer wird im Handumdrehen ein kleiner Glutbrand, der von der Feuerwehr leicht gelöscht werden kann. Auch an die Sicherheit der Bewohner in ihren Zimmern hat Schultze gedacht. Unter der Matratze jedes Bettes befinden sich sogenannte Evakuierungsdecken. Bei Feuer können die Bewohner im zügig in die mit Klettverschlüssen ausgestatteten Decken eingewickelt und mit wenig Kraftaufwand von einer einzelnen Person aus der Gefahrenzone befördert werden. Sehr zufrieden war die Feuerwehrdelegation, als Schultze zudem leicht verständliche Brandschutzpläne überreichte. „Der Brandschutz im Rosengarten ist ausgezeichnet. Detlef Schultze leistet weit mehr, als er eigentlich müsste“, lobte Gerd Krayenborg. In die freiwillig angeschafften Rettungs- und Brandschutzgeräte investierte Schultze mehrere Tausend Euro. „Das ist zwar viel Geld, doch ein Menschenleben ist unbezahlbar. Für mich steht die Sicherheit der Bewohner und Mitarbeiter an oberster Stelle. Da darf nicht gespart werden“, betonte Schultze. Weitere ausführliche Informationen über die Altenpflegeeinrichtung an der Dorfstraße 7 in Hartenholm gibt es im Internet unter der Adresse www.seniorenpension-rosengarten.de sowie unter Telefon 04195/371.

Neuer Bürgerbus nimmt die Fahrt auf 쮿 Pronstorf-Goldenbek (des) Einen neuen Neunsitzer vom Typ VW Caravelle hat die Firma Autokraft als Kooperationspartner dem 1999 gegründeten Bürgerbusverein Segeberg-Ost zur Verfügung gestellt für seine vorwiegend ehrenamtlich gesteuerten Bustouren über die Dörfer. Er dient als moderner Ersatz für das erste Fahrzeug, das seit der Indienststellung 2001 mehr als 300 000 Kilometer Strecke auf dem Tachometer angesammelt hatte und immer anfälliger für Reparaturen geworden war. Seine ersten Touren hat der rund 40 000 Euro teure Bus, der Extras wie eine automatische ausfahrbare EinstiegsTrittstufe und eine gleichfalls automatisch vom Fahrer zu bedienende Schiebetür aufweist, am vergangenen Wochenende hinter sich gebracht. Die Jungfernfahrt bestritt der seit September 2009 fest angestellte Fahrer Thomas Teegen, der die bestens frequentierten Werktagsangebote nachmittags auf telefonische Bestellung von Haustür zu Haustür absol-

Der Bad Segeberger Autokraft-Standortleiter Hubert Gänser (von links), Bürgerbusverein-Ehrenvorsitzender Heinrich Koth, der amtierende Vorsitzende Jürgen Dost und Wilfried Koth, der die Regie über die Einteilung der ehrenamtlichen Fahrer übernommen hat, präsentierten voller Freude den neu beschafften Neunsitzer als Ersatz für den nach gut 300 000 Kilometer Laufleistung ausgemusterten ersten Bürgerbus im Segeberger Ostkreis. Foto des

viert, bereits am Freitag. Am Sonnabend stand dann die übliche Vormittags-Linienfahrt nach Bad Segeberg und zurück ab Goldenbek durch die Gemeinden Pronstorf, Westerrade, Strukdorf und Geschendorf auf dem Plan. Dieses Angebot wird wie die Segeberg-Tour jeden

Wunschdrööme? 쮿 Vör eenige Tied seet ik in een groote Runn mit öllere Lüüd, wi hebbt uns Leven Revue passeern laten.Wat hett de Minsch in de Technik in all de Johrn trechkreegen. Wi sünd anfungen bi den Huusholt, wat weer de Huusfru hüüttodags ahn Waschmaschien, Gefreerschrank, Geschirrspölmaschien, Huulbessen un Köökenmaschien. Un denn unser elektrisches Licht, ahn den Stroom kunnen wi mit de

heelen elektrischen Maschiens nix maken. De Scheep weern nich mit Radarsysteme utstaffeert, ok de Klöönkassen un dat Handy sünd nich mehr wegtodenken. Hüüt sünd wi mit de niegen Fleegers in een poor Stünn rund üm de Welt, fröher bruukten de Minschen Johre dorto. Ahn Computer löpt nix, de heele Wirtschoop breekt tosamen, wenn miteens de Computers sienen Geist opgevt.

Mittwochvormittag und die Fahrt an jedem Donnerstagvormittag nach Ahrensbök und zurück gut angenommen. Das berichtete der im Mai 2012 neu gewählte Vereinsvorsitzende Jürgen Dost während der öffentlichen Präsentation des Neufahrzeugs am Standort neben der Grund-

schule Goldenbek. Dort hat der Verein das ehemalige Feuerwehrhäuschen als Garage vom Schulverband Bad Segeberg für seinen Bus preisgünstig angemietet. Für den beim Verein ausgemusterten Kleinbus hat sich in der vorigen Woche beim Autokraft-Stützpunkt Bad Segeberg nach Auskunft von Stationsleiter Hubert Gänser bereits ein Kaufinteressent gemeldet. Waren 2012 noch 18 ehrenamtliche Fahrer im Wechsel im Einsatz, so ist die Gruppe der Aktiven inzwischen auf 13 geschrumpft, also das untere Limit zur Aufrechterhaltung des Angebots ausgereizt. Gesucht werden daher dringend weitere ehrenamtliche Fahrer, „auch wenn sie nur einen Nachmittag im Monat dafür Zeit haben“, so der Appell des Vorsitzenden Jürgen Dost. Interessierte können sich melden bei Dost selbst (Telefon 04553/593), beim AutokraftStützpunkt Bad Segeberg (Telefon 04551/90880) oder bei Sandra Reiser von der Amtsverwaltung Trave-Land (Telefon 04551/990867).

Wi snackt platt Wi stellten fast, nich alln’s weern goode Erfindungen för de Minschheit. De veelen Waffen, mit de de Minschen opeenanner losgaht, sünd weet Gott nix Goodes. Dat allerleegste is wull de Atomwaffe, wenn de insett ward, kann een ganzet Land mit siene Minschen utlöscht warrn. Wi sünd to’n Schluß övereen kamen, wat wi uns för de Tokunft wünscht. Keeneen möß lang överleggen, keem vun al-

le Lüüd meist gliektiedig, se wünschten sik Freden för den Rest, den se noch op düsse Welt blieven dörpt un ok laterto för eere Kinner un Enkelkinner. Blots niemols wedder Krieg! De stickt uns Ölleren ümmer noch bös in de Knaken. De förchterlichen Belevnisse ward wi nie nich vergitten. Wüllt wi all hopen, dat sünd keene Wunschdrööme. Inge Rohwer

Zum Zelten an die Ostsee fahren 쮿 Neumünster. Die Zeltlagergemeinschaft Neumünster fährt vom 22. Juni bis zum 6. Juli zum Lensterstrand an der Ostsee. Die Jugendbegnungsstätte liegt unmittelbar an der Ostsee nur etwa ein Kilometer vom Ostseebad Grömitz entfernt. Große Grünflächen laden zum Ballspielen, Rumtoben oder einfach in der Sonne liegen ein. Spiel und Spaß am Strand, ein gemütlicher Grillabend im Lager und dann noch eine Nachtwanderung stehen auf dem Programm. Die Unterbringung erfolgt in wetterfesten Holzhäusern. Die Kosten für die 14-tägige Sommerfreizeit beträgt 285 Euro. Weitere Auskünfte zu dieser Ferienfreizeit erteilt Heidemarie Kahl, Telefon 04321/81482, www. zlg-nms.de.

Sven Kronemann Ihr Medienberater für Bad Segeberg, Bornhöved und Umgebung. Telefon 04551/904-15, Fax -85 sven.kronemann@segeberger-zeitung.de

nord express

Mar k 22. teinfüh + 23 r .02. ung 2013


4

nord express Lokales

20. Februar 2013

Heringssalat Störtebeker

Kohlrouladen mit Pilzfüllung, 쮿 Zutaten für 4 Personen: 8 Blätter Spitzkohl, für die Füllung: 250 g Gabelspaghetti, 250 g Hackfleisch, 1 Ei, 1 TL Senf, 2 EL Paniermehl, Salz, Pfeffer, 1 Zwiebel, 1 kleine Möhre, 100 g Champignons, 20 g Butter, für die Sauce: 1 Tomate, 1 Möhre, 1/2 Kohlrabi, 1 Stange Staudensellerie, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, 3 EL Sahne, 2 EL trockener Weißwein, Schnittlauchröllchen 쮿 Zubereitung: Kohlblätter blanchieren und abtropfen lassen, das Kochwasser beiseite stellen. Für die Füllung Gabelspaghetti nach Packungsanweisung zubereiten und abtropfen lassen. Hackfleisch, Ei, Senf und Paniermehl kneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln abziehen, Möhre schälen und waschen. Champignons evtl. waschen und putzen. Zwiebeln in feine Würfel, Möhren in Streifen und Champignons in Schei-

ben schneiden. Zwiebelwürfel, Möhrenstreifen und Champignonscheiben sowie Gabelspaghetti zu dem Hackfleisch geben und vermischen. Die blanchierten Kohlblätter mit Hackfleisch-Nudelmasse füllen, mit einem Bindfaden fixieren und in heißer Butter von allen Seiten anbraten. In der Zwischenzeit für die Sauce Tomate kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Gemüse in Würfel schneiden, zu den Kohlrouladen geben und kurz mitdünsten. 0,4 l des verbliebenen Kohlkochwassers angießen und die Rouladen ca. 15 Minuten garen. Die Rouladen herausnehmen und warm stellen. Den Braten-Gemüsefond pürieren, mit Sahne und Weißwein verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladen mit der Sauce und mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.,

쮿 Zutaten für 4 Personen: 4 Salzheringsfilets (250 g) oder Matjesfilets, 1 Zwiebel, 1 Apfel, 2 Stangen Bleichsellerie, 2 Salzgurken, 1 hartgekochtes Ei, 200 g saure Sahne, 2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, einige Salatblätter, 1 EL grüne Kapern, roter Pfeffer, etwas Kresse. 쮿 Zubereitung: Die Salzheringe einige Zeit in Buttermilch einlegen, damit sie besonders zart werden (Matjesfilets direkt weiterverarbeiten) und dann in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Apfel und Bleichsellerie waschen. Den Apfel halbieren, vom Kerngehäuse befreien, in schmale Spalten schneiden und diese nochmals quer halbieren. Bleichsellerie, Salzgurken und das gekochte Ei in Scheiben schneiden. Für das Dressing die saure Sahne mit Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing mit Heringsstücken, Zwiebelringen, Apfelspalten, Bleichsellerie und Gurkenstücken gut vermengen und den Salat auf den Salatblättern anrichten. Mit den Eischeiben garnieren und mit Kapern, rotem Pfeffer und Kresse bestreut servieren.

Rezepte

Überbackener Brokkoli mit Salami 쮿 Zutaten für 4 Personen: 800 g Brokkoli (geputzt), 3 EL Butter, 2-3 Frühlingszwiebeln mit Grün, 40 g Mehl , 0,1 l Milch, 0,4 l Gemüsefond, weißer Pfeffer, Muskat, 125 g fettreduzierte Salami, 125 g Emmentaler 쮿 Zubereitung: Den Brokkoli in Röschen teilen und knapp mit Salzwasser bedeckt 10-12 Minuten garen. Abgießen und den Sud auffangen. Die Butter in einem Topf erhitzen, die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und darin andünsten, das Mehl darüber stäuben und alles unter Rühren hell anschwitzen. Den Topf vom Herd nehmen und die Mehlschwitze mit Milch ablöschen, klumpenfrei verrühren und unter weiterem Rühren den Gemüsefond einrühren. Kurz aufkochen lassen. Die Sauce mit den Gewürzen abschmecken. Das Gemüse in einer Gratinform geben, die in dicke Scheiben geschnittene Salami würfeln und zwischen den Brokkoli stecken, die Sauce darüber verteilen und das Ganze mit geriebenem Emmentaler bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C überbacken, bis der Käse schmilzt.

Tournedos mit Pfifferlingen 쮿 Zutaten für 4 Personen: 4 Tournedos vom Rinderfilet à 160 g, 4 EL Olivenöl, 4 Streifen frischer Speck, 150 g Sahne Camembert, 400 g Kroketten (Tiefkühlware), 1 Zwiebel, 1/2 Knoblauchzehe, 200 g Pfifferlinge, 50 g Kräuter Crème fraîche, 0,1 l Weißwein, Salz, grober Pfeffer aus der Mühle. 쮿 Zubereitung: Die Tournedos mit Speckstreifen umwickeln und mit Küchenschnur fixieren. Anschließend leicht einölen und pfeffern. In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen, die vorbereiteten Tournedos einlegen und von beiden Seiten ca. 3 Minuten braten, anschließend die Speckstreifen entfernen und das Fleisch salzen und warm stellen. Inzwischen die Kroketten nach Packungsaufschrift zubereiten. Die Pfifferlinge putzen, waschen und abtrocknen. Die Zwiebel und die halbe Knoblauchzehe fein würfeln, in dem Bratenfett glasig dünsten, dann die Pilze zugeben und alles 5 Minuten bei guter Hitze braten, anschließend salzen und pfeffern. Pfifferlinge herausnehmen und warm stellen. Den Fond mit Wein ablöschen, Crème fraîche einrühren und die Sauce nochmals abschmecken. Die Tournedos mit Camembert belegen und im vorgeheizten Backofen ganz kurz überbacken, bis der Camembert gerade anfängt zu zerlaufen. Etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer darüber geben und die Tournedos mit den Pfifferlingen, der Sauce und den Kroketten auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Frühlingsrollen mit Gemüse-Tofu-Füllung

Filettöpfchen, 쮿 Zutaten für 4 Personen: 500 g Schweinefilet, Salz, Pfeffer, 4 EL Sonnenblumenöl, 1 Zwiebel, 300 g Steinchampignons, 125 ml Weißwein, 150 ml Sahne, 2 EL gehackte Petersilie, 1 EL Butter, 1 EL Mehl, Butter für die Förmchen, 120 g Emmentaler. 쮿 Zubereitung: Das Filet quer in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, die Filetscheiben darin von jeder Seite ca. 1-2 Min. braten, herausnehmen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in der Pfanne glasig anschwitzen, die Steinchampignons zufügen und kurz mit anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen, die Sahne zugießen und ca. 2-3 Min. köcheln lassen. Die Butter und das Mehl miteinander verkneten und unter Rühren nach und nach in der Sauce auflösen, einige Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch wieder zugeben und erwärmen, die Petersilie untermischen. 4 Portionsförmchen mit zerlassener Butter ausstreichen, den Käse reiben. Das Filet mit der Sauce gleichmäßig in die Förmchen verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Unter den Grill stellen und kurz überbacken. ,

쮿 Zutaten für 4 Personen/ergibt 12 Rollen: für den Teig: 250 g Mehl, 3 Eier, Salz; für die Füllung:1 Frühlingszwiebel, 2 Möhren, 100 g Champignons, 6 Blatt Chinakohl, 3 getrocknete Mu-Err-Pilze, 1 Knoblauchzehe, 100 g Sojasprossen aus dem Glas, abgetropft, 150 g Tofu, 2 EL Sojaöl oder Sesamöl, 2 EL Sojasauce, Pfeffer, Salz, Ingwerpulver, Koriander, 1 Eiweiß, Sojaöl zum Braten für die Fritteuse 쮿 Zubereitung: Das Mehl mit den Eiern und dem Salz zu einem festen, geschmeidigen Nudelteig kneten. Den Teig kaltstellen, inzwischen die Füllungen für die Frühlingsrollen vorbereiten. Das Gemüse putzen und waschen. Die Mu-Err-Pilze waschen und in reichlich Wasser 15 Minuten kochen. Frühlingszwiebel quer in dünne Stücke, Karotten, Champignons und Chinakohl in Streifen schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln, den Tofu in kleine Stücke schneiden. Mu-Err-Pilze abtropfen lassen und in Streifen schneiden. 2 EL Sesamöl erhitzen, das Gemüse, die Pilze und die Sojasprossen darin 2-3 Minuten andünsten, mit Sojasauce, Pfeffer, Salz, Ingwerpulver und Koriander pikant würzen. Das Gemüse abkühlen lassen, Tofuwürfel unterheben. Den Teig dünn ausrollen und daraus 12 etwa 15 x 15 cm große Quadrate schneiden. Auf jedes Teigstück 3-4 EL von der Gemüse-Tofu-Füllung geben. Die Teigränder mit verrührtem Eiweiß bestreichen, darüber klappen und fest andrücken. In einer Fritteuse Öl erhitzen und die Frühlingsrollen darin bei 180 °C circa 4 Minuten goldgelb ausbacken. Sie können die Frühlingsrollen auch in einer Pfanne ausbacken, dann sollten Sie aber mindestens 1/4 l Öl verwenden, damit die Rollen in genügend Öl „schwimmen“. Die fertigen Frühlingsrollen mit Sojasauce servieren. Rezepte und Fotos Wirths PR


Lokales nord express

20. Februar 2013

Kandidatin weckte viel Interesse 쮿 Kreis Segeberg (pjm) 155 Besucher kamen am Sonnabend zum Vorstellungsgottesdienst von PropstKandidatin Ulrike Koertge aus Hamburg-Niendorf. Damit war das Interesse größer, als eine Woche vorher bei ihrem Mitbewerber Dr. Daniel Havemann, der ebenfalls Nachfolger von Dr. Klaus Kasch werden möchte. Mit der Wahl des Psalms 91 deutete Koertge ihre Richtung an: Der Gedanke von Zuversicht und Hilfe gegen das Böse durch die Kraft und Wahrheit des Glaubens an Gott zog sich wie ein roter Faden durch ihren Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst folgten mehr als 60 Leute der vom Synoden-Vorsitzenden Peter Wiegner moderierten Fragerunde, in der die Kandidatin sehr ausführlich über ihren beruflichen Werdegang berichtete: 1960 in Reutlingen in Baden-Württemberg geboren, wurde sie von der dortigen Volkskirche, ihren Eltern und besonders von der tiefgläubigen Großmutter religiös geprägt. Als Jugendliche wurde sie von ihrem Pastor gefragt, ob sie nicht Theologie studieren wolle. Das tat sie: Theologie und Französisch auf Lehramt in Tübingen, um beides gleichberechtigt in Hamburg abzuschließen. Durch ihr Vikariat in Preetz und eine Pfarrstelle in Bargteheide kannte sie schon den Kirchenkreis Plön-Segeberg und die Region. Seit elf Jahren ist sie Pastorin an der Verheißungskirche in HamburgNiendorf. Verantwortung, fröhliche Verkündung des Evangeliums – so beschreibt sie ihre Stär-

Ulrike Koertge kam mit Gottesdienstbesuchern ins Gespräch. Foto pjm

ken. Sie leite mit Freude eine Gemeinde, sei aber gerne in der Verwaltung tätig. Das strategische Planen liege ihr. Bewusst habe sie sich auch als Frau für das Amt beworben, um die Leistung der Frauen in der Kirche auf Leitungsebene widerzuspiegeln. Dieses führte in der Runde zur Frage, ob sie auch für die Männer da sein werde. Andere fragten, ob sie als Großstädterin nicht Hamburg vermissen werde. Für Staunen und Heiterkeit sorgte die Pastorin mit der Information, dass sie aktiv Karate betreibe. Ihr Ziel sei es, Kirche für alle Menschen interessant zu machen und dieses gehe nur aus voller Überzeugung und Zuversicht. Die Meinungen am Ende des Abends gingen weit auseinander. Die Auswahl unterschiedlicher Kandidaten sei beabsichtigt, sagte Peter Wiegner, um die Synodalen bei der Propstwahl am 2. März in Bad Segeberg vor eine Entscheidung zu stellen. Denn wie immer die Wahl ausgehe, es dürfte eine Richtungsentscheidung sein.

Tipp der Woche

Leckereien aus frischen Früchten Der Verlag Kosmos ist bekannt für seine schönen Kochbücher, die er regelmäßig rausbringt. Mit „Früchte – süß, saftig, köstlich“ ist wieder eine sehr schöne Lektüre auf den Markt gekommen. Die Autorin und Restauranttesterin Rose Marie Donhauser hat etliche zum Teil recht ungewöhnliche Rezepte rund um Beeren, Obst und Gemüse – kurz: Früchte – zusammengetragen. Da gibt es Zucchini-Relish mit Johannisbeeren, Blätterteig-Birnen mit Josta-Zabaione, gefüllte Äpfel

mit Lammhack, Prosecco-Gelee auf Erdbeer-Rhabarber-Kompott und Pflaumen in Rotweinsud. Die Rezepte sind überwiegend leicht nachzukochen. Viele Tipps werden angegeben. Saisonkalender, Warenkunde und weitere Informationen zu den Früchten runden das Buch ab. nib „Früchte – süß, saftig, köstlich“ von Rose Marie Donhauser, Kosmos Verlag, 144 Seiten, 14,95 Euro, ISBN 978-3-44013132-9

5

Konzertreihe geht weiter 쮿 Bornhöved. Wenn man mit Herz bei der Sache ist, dann stellt sich oft Erfolg ein. So jedenfalls ist es in der Kirchengemeinde Bornhöved: Vor einem Jahr startete Kirchenmusikern Dorothea Dreessen eine Konzertreihe, die einmal monatlich, manchmal öfter, musikalische Leckerbissen vieler Stile bot. Die Resonanz war prima: „Im Durchschnitt sind 100 Leute pro Konzert gekommen“, freut sich die Musikerin. Die Konzerte 2013 erklingen, wenn nicht anders angegeben, in der Kirche bei freiem Eintritt. Sonntag, 3. März. Wer Beatles-Musik in anderem Gewand hören möchte, sollte zum Beatles-Gottesdienst in die Kirche kommen. Der Posaunenchor Bokhorst spielt Lieder der „Fab Four“ unter Leitung von Jens Jensen. Beginn: 17 Uhr. Freitag, 29. März. „Herr, ich möchte‘ Dein Leiden fassen“ ist Motto der Chormusik zum Karfreitag. Ab 15 Uhr singen Kirchenchor und Vokalensemble unter Leitung von Kirchenmusikerin Dreessen. Sonntag, 21. April. Das Posaunenquartett „Trombonissimo“ bietet eine musikalische Reise durch Nord- und

Südamerika. Die Musiker spielen ab 16 Uhr unter Leitung von Peter Foerg. Sonnabend, 18. Mai. Der Chor Gospelboat aus Kiel hat ein Programm zusammengestellt unter dem Motto „Hallelujah! – A Soulful Celebration“. Mit ihrem Dirigenten Heiko Rahf treten die Sänger ab 19.30 Uhr auf. Sonnabend, 1. Juni. Zu einer Sommermusik laden Flötenchor (Leitung: Doris Gutbier) und Kirchenchor (Dorothea Dreessen) ein. Beginn ist um 17 Uhr. Sonntag, 2. Juni. „Wenn einer sagt, ich mag dich“ ist Titel des Familienkonzerts zum Mitsingen und Zuhören im Rahmen des Gemeindefestes. Fritz Baltruweit, Valentin Brand, Konstanze Kuß und Sebastian Brand spielen Lieder vom Leben, vom Geliebtwerden, von Engeln und fürs Herz. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro. Sonntag, 16. Juni. „40 plus 1“ heißt das Programm des Posaunenchores Bornhöved, der auch Gäste mitbringt. Die Leitung hat Kirchenmusikerin Dreessen. Beginn: 19 Uhr. Sonntag, 25. August. Nach der Sommerpause tritt das ACappella-Gospelquartett Con Anima mit seinem Programm

„Sing, praise and shout to the Lord“ auf. Beginn: 18 Uhr. Sonnabend, 22. September. Auch diesmal sind wieder Musiker der Kreismusikschule Segeberg dabei. „Mit 6 Saiten um die Welt“ heißt das Konzert für viele Gitarren. Schüler stellen ab 16 Uhr ihr Können vor, die Leitung haben Andreas Messerschmidt und Andreas Schumann. Sonnabend, 26. Oktober. Die neuen Kinderchöre Vicelinis und Vicelinos mischen kräftig mit. „Herbst(noten) blätter wirbeln im Wind“ ist ihr Auftritt betitelt, der um 15 Uhr im Martin-Luther-Haus unter Leitung von Dorothea Dreessen beginnt.

Sonnabend, 2. November. „Windy Zimbel-stern erklärt die Orgel – für Kinder und große Menschen“ heißt das Programm mit Henning Münther, Organist und Kantor aus Bad Oldesloe. Beginn ist um 15 Uhr. Sonnabend, 14. Dezember. Das Weihnachtskonzert steht unter dem Motto „Weihnachtslichter überall“. Alle Musikgruppen der Kirchengemeinde beteiligen sich an dem Konzert ab 17 Uhr. Die Leitung haben Doris Gutbier und Dorothea Dreessen. Einen Flyer mit der Übersicht gibt es im Kirchenbüro und unter www.kirchengemeinde-bornhoeved.de.


6

nord express Lokales

20. Februar 2013

Fleischskandal: Segeberger sind verunsichert 쮿 Bad Segeberg (wlz) Kaum ein Thema erregt momentan mehr die Gemüter als der so genannte Pferdefleischskandal, zumal es jeden Tag neue Meldungen über Betrugsvorwürfe gegen einige Hersteller von Fertigkostgerichten oder gegen deren Lieferanten gibt. Die Zahl der betroffenen Produkte steigt. Ob nun in Lasagne, Ravioli, Gulasch und aktuell sogar in Dönerspießen – überall scheint es vorgekommen zu sein, dass teures Rindfleisch mit preislich günstigerem Pferdefleisch „gestreckt“ worden ist. Dabei teilen die nord express-Leser einer kleinen Umfrage zufolge durchaus die vorherrschende Meinung, dass in fast allen Fällen ausnahmsweise einmal nicht von einer Gesundheitsgefährdung der Verbraucher auszugehen ist, sondern, dass es in erster Linie darum geht, dass Zutaten auf Lebensmitteletiketten falsch angegeben sind.

Anke Rahlf-Wysokinski (54), Krankenschwester aus Bad Segeberg: „Ich esse höchstens zwei Mal in der Woche Fleisch. Und das kaufe ich grundsätzlich auch nur frisch an der Theke im Supermarkt oder bestelle es in einem Bioladen. Da weiß ich genau, was ich bekomme. Den Verkäufern dort vertraue ich, den Etiketten auf Fertiggerichten hingegen nicht. Völlig zu recht, wie man gerade erlebt. Da gebe ich lieber mehr Geld für Qualität aus.“

Wolfgang Schlowinski (54), Versicherungsfachmann aus Bad Segeberg: „Ich finde, das Thema wird durch die Medien zu sehr aufgebauscht. Klar, wenn irgendwo irgendeine Ware falsch deklariert verkauft wird, ist das Betrug. Dann müssen die Behörden ermitteln, was sie ja zum Glück auch gerade tun. Fakt ist aber, dass keine Vergiftungsgefahr besteht. Pferdefleisch ist eine Delikatesse, somit wird niemand gesundheitlich gefährdet.“

Claudia Bahr (65), ehemaligen kaufmännische Angestelle aus Bad Segeberg (mit Ehemann Manfred): „Wir greifen zwar nur selten zu Fertiggerichten aus der Tiefkühltruhe, aber wir sind froh und dankbar dafür, dass die Medien diesmal gut und umfassend über den Skandal berichten. Sonst wäre diese TäuIm Landeslabor Neumünster schung womöglich nie ans Licht gekommen. Schade nur, dass werden zurzeit Fleischproben somit immer auch das Vertrauen in die Lebensmittel-Industrie Fotos wlz untersucht. Foto König erschüttert wird.“

Manuela Anhalt (47), Krankenschwester aus Bad Segeberg (mit Kindern Marie und Simon). „Als Kundin muss ich mich darauf verlassen können, ob das Fleisch, das ich kaufe, vom Pferd oder vom Rind stammt. Sonst verliere ich das Vertrauen in die Produkte. Zum Glück haben die Supermärkte schnell reagiert und betroffene Waren aus dem Regal genommen. Trotzdem koche ich meiner Familie zurzeit lieber Geflügel- statt Rindfleischgerichte.“

Claudia Götz (47), Brillenverkäuferin aus Bad Segeberg: „Ich bereite bei mir zu Hause immer alle Mahlzeiten selber zu. Das Hackfleisch kaufe ich frisch auf dem Wochenmarkt. Tiefkühlkost kommt mir niemals auf den Teller. Obwohl ich daher nicht zu dem betroffenen Kundenkreis gehöre, finde ich, dass es nicht in Ordnung ist, wenn die Inhaltsangaben nicht stimmen.“

Heidrun Ziemer (58), Altenpflegerin aus Tensfeld: „Obwohl ich eigentlich nur sehr wenig Fleisch esse, favorisiere ich Pferdefleisch. Es ist in meinen Augen hochwertiger als Rindoder Schweinefleisch. Aus dem Grund würde es mich nicht stören, sollte in einem Produkt statt Rind einmal Pferd sein. Trotzdem müssen die Zutaten bei Lebensmitteln exakt angegeben sein, denn sonst weiß man gar nicht mehr, was man in der Einkaufstüte hat.“

Günter Raabe (75), ehemaliger Soldat aus Bad Segeberg (mit Ehefrau Rosemarie): „Was da gerade abläuft ist eine Frechheit. Wer bei Lebensmitteln bei den Zutaten lügt, der betrügt. Ich hoffe, dass es jetzt nicht nur ein großes Gerede gibt, sondern auch Taten folgen werden. Meiner Meinung nach sollte man den Händlern, die bewusst falsche Angaben gemacht haben, die Lizenz entziehen. Die sollten nie wieder Fleisch verkaufen dürfen.“


Lokales nord express

20. Februar 2013

7

Viel Beifall für tolle Ideen 쮿 Bad Segeberg (pks) Einen bunten und interessanten Abend rund um ausgefallene Frisuren, Mode, Dessous, Nachtwäsche, Schmuck und Brillen erlebten die etwa 150 Gäste der ersten „Creativ Style Night“ im Foyer des Opelhauses Harm. Vor Beginn der Show herrschte hinter den Kulissen noch aufgeregte Stimmung und etwas Lampenfieber. Visagistin Krystina Gerke legte letzte Hand an die Gesichter der 20 Models, Friseurin Olga Deines an Köpfe und Frisuren und auch Silja Schwart überprüfte noch einmal den richtigen Sitz ihrer selbstgeschneiderten Outfits an den Mannequins. Auch die Initiatorin des Mode-Events, Monika Engling, war etwas nervös angesichts der vielen Gäste. „Ich hoffe, es klappt alles so, wie wir es geprobt haben“, meinte die Friseurmeisterin. Dieser Wunsch sollte sich erfüllen. Choreografin Franziska Franzen aus Kiel hatte ganze Arbeit geleistet und eine tolle Präsentation mit den Models und Tänzerinnen eingeübt. So sahen die Gäste „Frisurwerke auf dem Kopf, die man so noch nie gesehen hatte“,

Trauernde gehen spazieren 쮿 Bad Segeberg. Am Sonnabend, 23. Februar, sind Trauernde wieder zu den „Ge (h)zeiten in der Natur. Spaziergänge für Trauernde“ eingeladen, um miteinander in der Natur unterwegs zu sein, anderen zu begegnen, die Ähnliches erlebt haben, um miteinander zu reden und zu schweigen. Treffpunkt ist um 15 Uhr, Kirchplatz 1, Bad Segeberg. Die Rückkehr wird gegen 17.30 Uhr sein. Begleitet wird der Spaziergang von Maria Lindemann vom Hospizverein Segeberg.

Neue Methode zur Entspannung 쮿 Bad Segeberg. Claudia Günther aus Hamdorf möchte die aus Australien stammende Entspannungsmethode Bowtech auf einem Informationsabend in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) vorstellen. Entwickelt wurde die Technik vor rund 60 Jahren von Tom Bowen. Sie besteht aus einer Folge sanfter Griffe über das Muskel- und Bindegewebe, die den Körper aus der Entspannung heraus anregen, die Selbstheilungsprozesse zu aktivieren. „Bowtech kann medizinische Heilbehandlungen positiv unterstützen und wird unter anderem angewandt im Bereich des gesamtem Bewegungsapparats, etwa der Wirbelsäule, bei (Sport-)Verletzungen, bei Symptomen der Organe im Bauchbereich, des HerzKreislaufsystems oder der Atemwege, um nur einige zu nennen. Die Impulse wirken auch entspannend bei Stresszuständen“, erklärt die Bowtech-Anwenderin. Ziel der Technik ist es, den Körper und die Psyche wieder in Balance zu bringen. „Die sanften Griffe nach Bowen werden beispielsweise auch bei Schlaf- und Konzentrationsstörungen, zur Stärkung des Immunsystems, bei rheumatischen Beschwerden oder gegen Schmerzen eingesetzt“, erklärt Frau Günther. Einen Einblick in die Technik gibt sie am Dienstag, den 12. März, ab 19 Uhr bei KIS, Lübecker Straße 14, in Bad Segeberg. Interessierte können sich unter Telefon 04551/3005 anmelden.

Auch für „drunter“ gab es auf der Modenschau viel zu sehen: Dessous in vielen Farben von Diese Hochfrisuren von Olga Deines sind wahre Kunstwerke, die durch die auffällige Rotvariante noch verstärkt werden. mondän bis sportlich.

wie Moderator und Fotograf Ingo Green es passend ankündigte. Die jungen Frauen präsentierten sich und ihre Outfits zu dritt, zu viert oder als Catwalk in tollen Choreografien von dramatisch bis flippig über romantisch und verspielt. Dabei wurden sowohl Requisiten eingesetzt wie stimmungsvolle oder fetzige Musik und Lichteffekte. Die Mode wurde von nicht professionellen Mannequins vorgeführt, und die Präsenta-

tion wirkte gerade deshalb um so frischer und unverkrampfter - und das von zwar schlanken aber nicht dünnen jungen Frauen. Olga Deines, die mit ihren erst 22 Jahren schon auf dem Weg zur Friseurmeisterin ist, und Sylvia Rohwedder hatten bereits um sechs Uhr in der Frühe mit dem Styling der kunstvoll geflochtenen und drapierten Frisuren begonnen. Zum Schluss des offiziellen Teils gab es viele Blumen,

Danksagungen und eine glückliche Monika Engling. „Ich bin so zufrieden, dass alles reibungslos über die Bühne ging und es anscheinend auch allen gefallen hat.“ Bevor es dann mit einer After Show Party und der Malibu Show Disco im Autohaus Harm weiterging, nutzen die vielen Besucher noch die Chance, am Stand von Frommer Eyewear aus Bad Segeberg die neuesten Brillenmodelle aufzusetzen und in den

Initiatorin Monika Engling bedankte sich nach der Modenschau beim Publikum und bei allen, die zum Gelingen der ersten „Creativ Style Night“ beigetragen haben. Fotos pks

Schmuckkreationen von Lia Sophia bei Manuela RückerPaul aus Preetz zu schwelgen, sich über die Möglichkeiten des Nagel-Designs bei Inga Voß-Tetzlaff aus Fahrenkrug zu informieren oder sich die Dessous und Nachtwäsche

von Sybille Zeidler aus Lübeck genauer anzuschauen. Die Initiatorin der ersten „Creativ Style Night“ freut sich sehr über den Erfolg. „Ich kann mir gut vorstellen, das zu wiederholen“, sagte Monika Engling.


8

nord express R채tsel

20. Februar 2013


Alle Karten sind weg 쮿 Bad Segeberg (pjm) Auch im sechsten Jahr ist die Autohouse-Party des ServiceClubs Round Table 148 Bad Segeberg schon vor der Veranstaltung ein volle Erfolg: Sämtliche 800 Karten für das Ereignis am Sonnabend, 9. März, sind ausverkauft. „Das ganze Autohaus wird wieder zur Partyzone“, freut sich Tobias Fahl, Präsident der Service-Clubs Round Table 148 Bad Segeberg. Auf zwei Dancefloors laden Discjockeys mit unterschiedlichen Musikrichtungen zum Tanzen ein. In der Werkstatt geht es mit Techno etwas heftiger zur Sache, in der Ausstellungshalle gibt es eine Hitmischung. Mittlerweile gibt es schon verschiedene „AutohousePartys“, aber nur die vom Round Table ist das Original, betont Fahl. Der Erlös aus dem Eintritt kommt über den Service-Club auschließlich sozialen Zwecken zugute. Ein Hauptprojekt in Bad Segeberg und Umgebung ist die Unterstützung der Gewaltprävention der Suchtberatungsstelle Bad Segeberg in weiterführenden Schulen. Diese wird seit vier Jahren vom Round Table finanziell gefördert. Die Angebote können von den Schulen ab Klassenstufe acht genutzt werden. In Kleingruppen werden Anlässe und Auslöser für Gewalt gesucht und besprochen.

Mit einem flotten und frechen Twingo werben Tobias Fahl, Präsident des Service-Clubs Round Table 148, sein Nachfolger Jan Schüler und Hausherr des Renault-Autohauses Christian Kramer für die Autohouse-Party.

Nach einem theoretischen Einstieg wird mit Schattenspielen praktisch gearbeitet. Ein weiteres Projekt von Round Table ist die Internetseite www.hast-du-stress.de. „Auch Kinder und Jugendliche haben Probleme, über die sie sie nicht so leicht mit anderen sprechen können“, erklärt Fahl. Aus diesem Problem heraus wurde von Round Table im Raum Flensburg die Internetseite entwickelt, die im Laufe der Zeit bundesweit ausgebaut werden soll. Auf der Internetseite sollen Kinder und und Jugendliche Unterstützung und Hilfsangebote für ihre Region finden

können. Über die Plattform sollen sie auch die Möglichkeit haben, sich anonym zu informieren. Für den Kreis Segeberg ist die Seite noch im Aufbau, dabei wird der Service-Club von der Kreisverwaltung unterstützt. Wer in diesem Jahr keine Karten bekommen hat, sollte sich schon mal den 8. März nächsten Jahres im Kalender markieren. Denn die Autohaus-Party vom Round Table findet traditionell am zweiten Sonnabend im März statt und bei dem jetzt schon abzusehenden Erfolg, dürfte die Tradition sicherlich fortgesetzt werden.

Renault und Dacia stehen im Mittelpunkt 쮿 Bad Segeberg (pjm) Seit 31 Jahren steht das Autohaus an der Rosenstraße 12 für Kompetenz vor Ort in der Marke Renault. Im Zusammenhang mit dem Anschluss des Autohauses an das Unternehmen Lüdemann & Zankel kam auch die Marke Dacia nach Bad Segeberg. Zum Unternehmen Lüdemann & Zankel gehören zehn RenaultHändler in Holstein. Seit ein paar Jahren gehört die rumänische Marke Dacia zu dem französischen Konzern. „Der neue Renault Clio und der Dacia Sandero sind unsere jüngsten Kinder“, stellt Christian Kramer stolz die beiden neuesten Modelle im Autohaus an der Rosenstraße vor. Beide Modelle wurden im vorigen Monat vorgestellt. Der neue Renault Clio gewann auf Anhieb das Goldene Lenkrad 2012 und schnitt in Vergleichstests unter Kleinwagen erfolgreich ab. Unter dem Motto „Die Kunst der Verführung“ fasziniert der komplett neu gestal-

tete Clio durch sein Design. „Sinnliche Kurven“ und eine „ausdrucksstarke Front“ schwärmen die Autotester. Die drei Ausstattungsvarianten Expression, Dynamique und Luxe bieten zusätzlich Raum für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, angefangen von der Wagenfarbe über Materialen bis zu Ausstattungselementen. Zur Motorisierung stehen jeweils drei Benziner und Diesel zur Wahl. Fünf davon erfüllen die strengen Umweltkriterien des Renault eco2 Programms. Alle sechs erfüllen die Auflagen der Abgasnorm Euro 5. Der Einstiegspreis liegt bei 16 300 Euro. Im Laufe dieses Jahres werden von Renault weitere neue Modelle vorgestellt. Ab April soll unter dem Namen Xmod eine Offroad-Variante des Scénic auf den Markt kommen. Besondere Spannung verspricht das komplett neue Modell Captur, dass den Modus ersetzen soll. „Eine Ähnlichkeit zum Clio ist optisch vorhan-

Der neue Clio ist eines der aktuellsten Modelle von Renault.

den“, meint Kramer, denn auch der Modus wurde auf der Clio-Basis hergestellt. Allerdings hat der Captur einen Offroad-Look, der an die Kategorie der SUV denken lässt. Nicht nur bei den klassischen Verbrennungsmotoren ist Renault innovativ. Seit einiger Zeit setzt das Unternehmen verstärkt auf Elektromobilität. Ein Ergebnis dessen ist der flotte Stadtflitzer Twizy.


10

nord express Lokales

20. Februar 2013

Eine Stadt nur von und für Kinder

In der Doppelgarage in Hartenholm hat Otto Henning seine Puppen aus Otto Hennings Fundus; vorn die Großfigur des GeWerkstatt „Pulcinella“ untergebracht. schichtenerzählers. Fotos ro

Für Kinder ist natürlich auch der Kasper mit im Spiel Fortsetzung von Seite 1 쮿 „Bänke haben wir für die Zuschauer“, sagt der Puppenspieler. Seine Zielgruppe: „Die Kinder aus der Umgebung sollen herkommen.“ Klar kriegen die dann einen Kasper zu sehen. Aber Henning stellt klar, dass diese klassische Figur bei ihm Charakter hat: „Das ist kein Blendax-Kasper, der den Kindern erzählt, wie sie sich die Zähne putzen sollen.“ Henning will keine simplen Handlungsanweisungen von der Bühne geben, sonder Geschichten spielen. Die Pädagogik kommt nebenbei; Hennings „WinterKasper“ trägt eine Wollmütze, dann muss er den Kindern nicht erzählen, dass sie eine aufsetzen sollen, sondern macht es vor. Kasper muss sein, aber Henning macht mit seinen Puppen viel mehr. Im Moment bemüht er sich um die Aufführungsrechte für „Arsen und

Unter dem Namen „Pulcinella“ baut und repariert Otto Henning in Hartenholm Puppen.

Spitzenhäubchen“. Für Kinder schreibt er Geschichten mit Zauberern, Hexen und Räubern, Erwachsene bekommen Krimis und Boulevard zu sehen: „Es muss auch ein bisschen Spannung dabei sein“, findet der Pup-

penspieler. Ebenfalls im Repertoire: der Kleine Prinz oder „grimmige Märchen“ auf Platt. An die 150 Stücke hat Otto Henning selbst geschrieben, für die eigene Bühne und als Auftragsarbeit. „Ich kann’s eben“, sagt er dazu la-

pidar. Auf Anfrage reist Henning mit seinem Theater und – bei Bedarf – Puppenspielern zu Veranstaltungen. Und wer rechtzeitig Bescheid sagt, bekommt dann auch ein maßgeschneidertes Stück: „Kanne Kaffee, Schachtel Zigaretten, dann setze ich mich am Freitagabend hin und am Sonntagabend kannst du das lesen, 160 bis 170 Seiten, handgeschrieben.“ Und wenn der Kunde es wünscht, bekommt auch ein Auto eine tragende Rolle dabei. „Das machen Künstler an anderen Theater nicht, aber die bekommen auch Subventionen“, sagt Otto Henning dazu. Die kriegt Henning nicht, aber als Rentner ist er trotzdem finanziell unabhängig. Und als „Künstler“ sieht er sich auch: „Das muss aus einem selbst kommen.“ Puppenbühne und Werkstatt im Internet: http://barnys-figurentheater.de/

쮿 Kreis Segeberg. Ein ganzes Dorf, das nur aus Kindern besteht und von Kindern regiert wird: Dazu sind 100 Neun- bis Zwölfjährige im Mai fünf Tage lang rund um den Himmelfahrtstag eingeladen. Der Kreisjugendring Segeberg organisiert die „Stadt der Kinder“ erstmals auf dem Jugendzeltplatz Wittenborn. „Die Kinder sollen viel Spaß haben, aber auch lernen, wie Demokratie und ein Gemeinwesen funktionieren“, erklärte Holger Bettaque, Vorsitzender des Kreisjugendringes (KJR). Der KJR organisiert das Projek mit der Segeberger Jugendakademie und der Kinder- und Jugendarbeit Henstedt-Ulzburg. An jedem Tag sollen gewählte Sprecher in einem Parlament zusammenkommen, mit dem „Bürgermeister“ Probleme lösen und Regeln des Zusammenlebens festlegen. Auch über Stundenlöhne und Steuererhöhungen soll das Parlament befinden. Denn in der „Stadt der Kinder“ gehört auch Erwerbsarbeit zum Tagesablauf, ob als Handwerker, Händler, Banker oder Küchenhilfe. Entlohnt werden

sie in einer eigenen Währung, den „Muscheln“, die wiederum in Freizeitaktivitäten und Anschaffungen investiert werden können. Vermittelt werden die jungen Leute in einem eigenen Arbeitsamt. „Es kann auch sein, dass man mal arbeitslos wird“, sagt Claudia Beger, Leiterin der Kinder- und Jugendarbeit in Henstedt-Ulzburg. Für die Arbeitsgelegenheiten suchen die Veranstalter noch Erwachsene, die die Kinder zu sinnvollen Betätigungen anleiten, etwa TShirts bedrucken oder Holzarbeiten. Ideal wäre es, wenn Firmen einen Auszubildenden schicken, findet Claudia Beger. Anmeldungen nimmt der Kreisjugendring entgegen. Die Kosten betragen pro Kind 60 Euro, Geschwisterkinder zahlen 40 Euro, Ermäßigungen sind möglich. Termin: Mittwoch, 8. Mai, 18 Uhr, bis Sonntag, 12. Mai, 15 Uhr. Anmeldung unter info@ kjr-se.de mit Namen, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum. Nähere Informationen unter der Adresse www.kinderstadt-segeberg.de.

Kandidaten für Beirat werden gesucht 쮿 Bad Segeberg. Nach Änderung der Satzung hat die Stadtverwaltung alle 1299 Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren in Bad Segeberg angeschrieben und gebeten, sich für die Wahl des vierten Kinder- und Jugendbeirates als Kandidat zur Verfügung zu stellen. Als Mit-

glied im Kinder- und Jugendbeirat hat man die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung einer kinder- und jugendfreundlichen Stadt mitzuwirken. Die Bewerbungsfrist endet morgen um 18 Uhr. Bis dahin müssen die Bewerbungen im Rathaus, Lübecker Straße 9, eingegangen sein.


Lokales nord express

20. Februar 2013

11

nord express

Jenny Blunck und Nico Wienströer aus Bad Segeberg freuen sich über die Ankunft von Julie, die am 9. Februar zur Welt kam.

Am 9. Februar feiert Damian Joel künftig seinen Geburtstag. Mitfeiern werden die Eltern Steffi und Toby Meyer aus Fehrenbötel.

Mayla Kilickan tat am 13. Februar ihren ersten Schrei und entzückt damit Katja Marczinski und Ibrahim Kilickan aus Daldorf.

Am 5. Februar erblickte Ole das Licht der Welt und entzückt seitdem seine Eltern Julia und Dennis Stender aus Rohlstorf.

Sabrina Hein und Christian Blank aus Bahrenhof freuen sich über die Ankunft von Laura Kim, die am 6. Februar die Familie vergrößerte.

In Trappenkamp kann der kleine Damon Joel (*11. Februar) begrüßt werden. Es freuen sich die Eltern Linda Bock und Manuel Mührer.

Hannes Friedrich Wilken tat am 4. Februar seinen ersten Schrei. Seine Eltern Birte Wehrhahn und Thomas Wilken aus Bad Segeberg hörten genau zu.

Der kleine Selimhan ist das zweite Kind von Aysun und Ibrahim Belen aus Wahlstedt. Der Sohn kam am 10. Februar zur Welt.

Geschichten aus 37 gemeinsamen Jahren Im Spätsommer 1976, einem Altweibersommer bester Prägung die Ebereschen wurden gerade reif - , verliebten sie sich ineinander: sie, Spross einer Segeberger Gärtnerfamilie; er, Stadtjunge aus Hamburg-Großborstel. „Ich bin im Gebüsch aufgewachsen“, sagt Christiane Büch. Thomas Michael Gehm erinnert sich an das Kopfsteinpflaster, den kleinen Fluss und die Eisenbahnschienen, die in der Nähe seines Elternhauses vorbeiführten. „Ich hatte nie einen Garten gewollt, nur ein Haus mit Asphalt rundherum, mit Blumen bemalt.“ Er lernte Maschinenbau, danach Studium (Ingenieur, Pädagogik). Er war im Referendariat, als er sich in Christiane verliebte, sie traf, als sie im Blumengeschäft mit kleiner Gärtnerei der Mutter während ihrer Semesterferien half. Heute gestalten sie Gärten, auch ihren eigenen, und blicken

am Freitag, 22. Februar, ab 19.30 Uhr im Kulturhaus Remise in Bad Segeberg zurück auf 37 wechselvolle Jahre gemeinsamen Lebens. Die Erzählreihe „Treffen und Erzählen“ ist eine Idee der Biografin Dr. Antonia Fehrenbach und Edda Runge von der Remise. Die Initiatoren möchten

Hausfrauen bieten Agrarfrühschoppen im Hotel Teegen schnelle Küche

Erlebniswald zeigt, wo das Holz herkommt Sägespäne fliegen, scharfe Zähne fressen sich in das frische Holz und kräftige Pferde ziehen schwere Stämme. Staunend stehen die Kinder daneben und probieren dann selber aus, was man mit Holz alles so machen kann. Ein knisterndes Lagerfeuer schafft eine urige Atmosphäre, und ein herzhafter Imbiss gehört auch dazu. Das Holzfällerlager im Erlebniswald Trappenkamp in Daldorf bietet der ganzen Familie einen einmaligen Einblick in die Forstwirtschaft früher und heute. Be-

sucher sind am Sonntag, 24. Februar, von 12 bis 16 Uhr dazu eingeladen. Während sich die Eltern über den Einsatz und die Technik der Motorsäge und des Harvesters (Foto) informieren, schauen die Kinder vielleicht noch in der Holzwerkstatt vorbei oder basteln selber Holzfiguren und vieles mehr. Dazu zeigen die Auszubildenden, was ein Forstwirt heute alles können muss. Um 13 Uhr beginnt eine einstündige, bequeme Wanderung mit dem Förster durch den Wald. Foto privat

쮿 Wahlstedt (pa) Einen Kochkursus „Schnelle Küche“ bietet der Hausfrauenbund, DHB Netzwerk, an drei Abenden, der besonders junge Mütter und Berufstätige ansprechen soll. An den Dienstagen, 5., 12. und 19. März treffen sich die Teilnehmerinnen jeweils ab 18.30 Uhr in der Poul-Due-Jensen-Schule an der Neumünsterstraße 24. Die Kosten für die verwendeten Lebensmittel werden auf die Frauen umgelegt. Anmelden unter Telefon 04554/3995.

쮿 Leezen (nib) Der Verein landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen Bad Segeberg und Kaltenkirchen veranstaltet am kommenden Sonntag, 24. Februar, ab 10 Uhr im Hotel Teegen an der Heiderfelder Straße 5 einen Agrarfrühschoppen. „Wir wünschen uns eine große Beteiligung und angeregte Diskussion mit Überraschungsgästen“, heißt es in der Einladung der Landwirtschaftskammer. Gäste sind willkommen.

mit der Reihe die Tradition des Erzählens wieder aufleben lassen und allen Menschen die Möglichkeit geben, „ihre“ Geschichte zu präsentieren. Der Eintritt kostet fünf Euro. Anmeldungen nimmt die Jugendakademie unter Telefon 0455195910 entgegen. Foto privat

Gottesdienst für kleine Leute 쮿 Bad Segeberg (nib) „Kleine Dinge werden groß. Wenn die Sonne immer länger scheint, werden bald die ersten kleinen Pflanzen größer werden.“ Zu diesem Thema hat die Christuskirche Jungen und Mädchen bis zu sechs Jahre sowie Begleitpersonen am Freitag, 22. Februar, eingeladen. Beginn ist um 16.30 Uhr an der Moltkestraße 4. Im Anschluss an den „Gottesdienst für Kirchenmäuse“ gibt es Tee und Kaffee sowie Spiel und Unterhaltung.


12

nord express Lokales

20. Februar 2013

Die AOK hilft bei der Bewerbung 쮿 Kreis Segeberg. Viele Schüler sind jetzt auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Dabei stellen sich eine Reihe von Fragen: Wie sehen eigentlich gute Bewerbungsunterlagen aus? Was muss beim Einstellungstest beachtet werden? Was ist wichtig beim Vorstellungsgespräch? Hier hilft das kostenlose Bewerbungsstarter-Paket der AOK. Es kann per Mail bei Nina.Moeller@nw.aok.de unter dem Stichwort „Starter-Paket“ angefordert werden. Selbstverständlich berät die AOK auch zu Hause und gibt Hinweise zu den Bewerbungsunterlagen. Außerdem kümmert sich das AOK-Team um alle wichtigen Unterlagen für den Ausbildungsbeginn. Dazu gehören der Sozialversicherungsausweis, die Lohnsteuermerkmale und die Bescheinigung über einen eige-

Alles für Senioren

Handarbeitsbücher gewinnen

Nina Möller von der AOK unterstützt aktiv Berufsstarter. Foto privat

nen Krankenversicherungsschutz. Wer mehr über den Service, das Leistungsangebot und das AOK-Prämienprogramm wissen will, ruft bei Nina Möller unter Telefon 045519543613 an. Neu ist die kostenlose Azubi-Online-Börse. Einfach reinklicken, den Traumjob auswählen und freie Ausbildungsplätze auf einem Blick sehen. Weitere Tipps gibt’s unter www.aok-on.de/nw.

쮿 Handarbeiten sind auch bei jungen Leuten schwer im Kommen. Man greift wieder zu Strick- und Häkelnadel, fertigt Schal, Socken und Taschen an. Im Internet gibt es große Foren, die sich einzig mit Stricken und Häkeln beschäftigen. Die Webdesignerin Elisabeth Wetsch strickt und häkelt aus Leidenschaft und beschloss, ihr Wissen mit anderen Fans zu teilen. Unter dem Namen Elizza veröffentlichte sie zum Spaß Videos im Internet und rief aufgrund des Erfolges die Website www.nadelspiel.com ins Leben. Nun hat sie zwei kleinformatige Bücher für die Handtasche herausgegeben. „Stricken lernen mit Elizza“ und „Häkeln lernen mit Elizza“. Schritt für Schritt wird gezeigt, wie Handstulpen, Kinderpulli, Schirmmütze und Granny-Square-Taschen

bis zum 27. Februar eine Postkarte an nord express, Hamburger Straße 26, 23795 Bad Segeberg, ein Fax an 0455190477 oder ein Mail an gewinner@nordexpress-online.de Verlosung senden. Das Stichwort lautet Der nord express verlost je „Stricken“ oder „Häkeln“, je zwei Bücher von Elizza. Wer nachdem, welches Buch man eines gewinnen möchte, sollte gewinnen möchte. entstehen. Das Buch ist für Anfänger gedacht, die sich in dieser Handarbeit versuchen wollen. nib

쮿 Hamburg. Die Lebenserwartung der Bevölkerung steigt bundesweit, der Anteil der älteren Menschen wird kontinuierlich zunehmen. Die in Bremen, Hannover oder Dortmund ausgerichtete Erlebnismeese SeniorA wird deshalb am 1. und 2. März auch in Hamburg stattfinden. Im Congress Centrum (CCH) werden an rund 100 Ständen Interessierte Informationen zu den Themen Freizeit, Gesundheit, Reisen, finanzielle Vorsorge sowie Wohnen und Betreuung erhalten. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Hansestadt statt. Mitmachaktionen laden zum Ausprobieren ein. Die Messe in der Halle HH des CCH findet an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt kostet 4 Euro. Infos unter www.seniora-die-messe.de.

Familienanzeigen Danke für die Hilfe in der Not ! Wir sagen all den wunderbaren Menschen unseren herzlichen Dank, die uns in den schrecklichen Stunden des Hausbrandes in Sievershütten im Januar und anschließend mit Rat und Tat beigestanden haben: Alle beteiligten Freiwilligen Feuerwehren aus Sievershütten, Stuvenborn, Oering, Hüttblek, Kisdorf und Kaltenkirchen, Notarzt, Nachbarn, Freunde aus nah und fern, der Chor '82, Damen des LFV Stuvenborn und Umgebung und alle anderen, die ihre Hilfe angeboten haben, waren eine wertvolle Hilfe für Leib und Seele ! Marianne u. Jürgen aus dem Waldring

Allen,

Gisela Schümann

Wiemersdorf

Statt Karten

Kaya Louise

Mirko, Sören, André und Anne, Saskia, Kristina und Daniel, Thorben

9.2.2013 5.30 Uhr

Die Kinder

† 10. Januar 2013

Der Tod ist Endigung und Anfang zugleich. Novalis

Es freuen sich die glücklichen Cousinen und Cousins

die unserer lieben Mutter im Leben Vertrauen und Freundschaft schenkten und uns nach ihrem plötzlichen Tode so zahlreich ihre liebevolle Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten, sagen wir auch im Namen unserer Familien, von Herzen Dank. Diese Wertschätzung hat uns tief bewegt.

Lore Schramm

Wir danken allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Rahn für seine einfühlsamen Worte. Im Namen der Familie Die Kinder

† 12.01.2013

Hartenholm, im Februar 2013

Sophie Vorbeck

Es ist schwer einen lieben Menschen zu verlieren, aber es tut gut, zu erfahren, wie viele ihn gern hatten.

10. Februar 2013 geboren in Sao Paulo, Brasilien Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder. Wir freuen uns mit den Eltern

Friedrich Kohlmeier † 01. 02. 2013

Manuela und Matthias Vorbeck Alexander & Sylvia Duro Thomas & Brigitte Vorbeck

Wir danken allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten für das letzte Geleit, für die Beileidsbekundungen in Wort und Schrift, Kranz- und Blumenspenden und die Gaben für den späteren Grabschmuck. Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Rahn für seine einfühlsamen Worte.

Kaya Louise

Im Namen aller Angehörigen Inge-Lore Wölk

Wir gratulieren dem Valentinstagsverlobungspaar

9. 2. 2013

Jacqueline & Ilim

Tiny fingers, tiny toes, little itty bitty clothes, Dresses, dolls, hair in curls, Guess what... its` a Girl!

von Herzen Mama Maja, Maureen, Sharon, April Sophie, Papa Peter und Janette

Melanie Brodersen Tim Parker

Todesfelde, im Feburar 2013

Ist der Tod nur ein Schlaf, wie kann dich das Sterben erschrecken? Hast du es je noch gespürt, wenn du des Abends entschliefst? Hebbel

DANKESCHÖN

Familien-Anzeigen im

nord express – die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, Verwandte, Freunde und Bekannte von den Familienereignissen

Volker Bartel

für ein stilles Gebet für das tröstende Wort, gesprochen oder geschrieben für einen Händedruck, wenn Worte fehlten für eine stumme Umarmung für Blumen, Kränze und Geldspenden für die Betreuung von Dr. Stehle, der Diakonie Bad Bramstedt für die einfühlsamen Worte von Herrn H.-W. Giehl für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier durch das Bestattungsinstitut Harbeck-Huß. Im Namen der Familie Dagmar, Stefanie, Andreas und Danny

† 4. 2. 2013

durch eine Anzeige zu unterrichten. Brokenlande

Edgar „Eddy“ Böhme † 30. 1. 2013

Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren, doch es ist gut zu wissen, wie viel Wertschätzung unserem lieben Entschlafenen entgegengebracht wurde. Herzlichen Dank sagen wir allen , die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme in so liebevoller Weise zum Ausdruck gebracht haben. Unser besonderer Dank gilt Herrn Jacksohn sowie dem Bestattungsunternehmen Tappenbeck. Im Namen der Familie Renate Böhme Daldorf/Leezen


Lokales nord express

20. Februar 2013

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer für uns da war, lebt nicht mehr. Vergangene Bilder ziehen in Gedanken vorbei. Erinnerung ist das Einzige, was uns bleibt.

Ich hab’ den Berg erstiegen der euch noch Mühe macht. Drum weinet nicht, Ihr Lieben, ich hab’ mein Werk vollbracht.

Nach langer, mit Geduld ertragener Krankheit, nehmen wir in Liebe und Dankbarkeit Abschied

Gerhard Stüben * 04. Mai 1924

Heinke Hildebrandt

† 15. Februar 2013

Wir sind unendlich traurig, aber glücklich, dass wir mit Dir leben durften.

13

† 23. 1. 2013

In den schweren Stunden des Abschieds durften wir noch einmal erfahren, wie viel Liebe und Mitgefühl uns entgegengebracht wurde. Auf diesem Wege möchten wir herzlichen Dank sagen. Unser besonderer Dank gilt Frau Pastorin Penner für ihre einfühlsamen Abschiedsworte, dem Bestattungsinstitut Tappenbeck für die Bemühungen und Familie Rickert für den Abschiedskaffee. Im Namen der Familie Maren und Ulrich Schacht

Deine Christel Maren und Fritz-Peter Roblick Kevin und Dana mit Pekka Janina und Daniel mit Lenya

Groß Niendorf, im Februar 2013

Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergänglichkeit, der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit.

Bimöhlen, den 15. Februar 2013 Hauptstraße 2 D

Oma Käte Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 22. Februar 2013 um 10.00 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, Glückstädter Straße, statt.

Käte Eichert * 20. 03. 1929

Hans Ehlers † 29. Januar 2013

Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren, aber es tut gut, zu erfahren, wie viele ihn gern hatten. Wir danken allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten für das letzte Geleit, für die Beileidsbekundungen in Wort und Schrift, Kranzund Blumenspenden und die Gaben für den späteren Grabschmuck. Im Namen aller Angehörigen Dora Ehlers Bad Segeberg, im Februar 2013

Hellmut Biehl

† 15. 02. 2013

Du hast Gottes Hand genommen. Wir haben dafür gebetet. Doch bist du nicht wirklich fort... In jeder Blume die blüht, in jedem Vogel der singt, in jedem Sonnenstrahl der leuchtet, erinnern wir uns an deine Liebe. Diese Liebe wird ewig in unseren Herzen sein Hartmut, Fritzi, Kati und Fiete Sonni, Steffi und Mone Fuhlendorf Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 21. Februar 2013, um 10.00 Uhr in der Friedhofskapelle Bad Bramstedt statt. Die Seebestattung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.

Familienanzeigen

† 24. Dezember 2012

im nord

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Unser besonderer Dank gilt Frau Jahn und dem Team des DRK - Seniorenzentrums Kaltenkirchen für die liebevolle Betreuung sowie Herrn Zawada und Frau Buhrke vom GBI Bestattungsinstitut für die einfühlsame Begleitung.

express

– die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, Verwandte, Freunde und Bekannte von den Familienereignissen durch eine Anzeige zu unterrichten.

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein. Schweren Herzens müssen wir nach langer Krankheit Abschied nehmen von

Bernhard Borkowski * 30. Januar 1937

† 17. Februar 2013

Dagmar und Brigitta mit Familien In Liebe und Dankbarkeit

Kaltenkirchen, im Februar 2013

Im Namen der Familie Dorothea Borkowski Sie fand die Erlösung und uns bleibt die Erinnerung.

24568 Kaltenkirchen

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Schwester, Schwägerin und Tante

Die Trauerfeier findet in der Kreuzkapelle in Kaltenkirchen, am 26. Februar 2013, um 13.00 Uhr statt.

Elsa Uhlig

Anstelle freundlichst zugedachter Kränze und Blumen bitten wir um eine Spende für das DRK-Pflegeheim, Konto bei der Sparkasse Südholstein, Konto-Nr.: 42412, BLZ 230 510 30, Stichwort: Bernhard Borkowski

geb. Kielmann * 14. Mai 1921

† 10. Februar 2013 Wir werden dich sehr vermissen Uwe und Angelika Lena und Kati Dani und Olli mit Luna Jasmin und Volker mit Philip Werner und Herta Margret Herta sowie alle Angehörigen

Gekämpft, gehofft und doch nahm ihr die Krankheit alle Kraft. Dich leiden zu sehen und nicht helfen zu können war unser größter Schmerz.

Silke Thomas geb. Gülck * 16. 9. 1968 † 2. 2. 2013 In Liebe und Dankbarkeit im Namen der Schwestern mit Familien Christel Pöhler Oldersbek, Lentföhrden, Bad Bramstedt Wir nehmen Abschied im engsten Freundes- und Familienkreis.

Bad Bramstedt, den 10. Februar 2013 Achtern Höben 16 Die Trauerfeier hat im engsten Familienkreis stattgefunden.

Wir nehmen Abschied von unserer lieben Mutter und Oma

Waltraud Weihs geb. Schilling * 3. 1. 1935

† 14. 2. 2013

Wir werden dich vermissen Mario Manfred Margitta Andreas Hans-Joachim und Enkelkinder Wahlstedt Die Trauerfeier findet am Mittwoch, dem 20. Februar 2013, um 11 Uhr in der Christus-Kirche zu Wahlstedt statt.

Durch ein tragisches Unglück verloren wir unser Ehrenmitglied

Hilde Hotsch Sie hat viele Jahre in unserem Vorstand mitgewirkt und sich mit ihrer liebevollen Art für die hilfebedürftigen und kranken Kisdorfer Bürger eingesetzt. Wir sind sehr traurig. In dankbarer Erinnerung Klaus Redecke, 1. Vorsitzender Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Kisdorf und Umgebung e.V.

Der Chor-Verein Kisdorf trauert um sein Ehrenmitglied

Hilde Hotsch das gemeinsam mit seinem Sohn tragisch ums Leben gekommen ist. Unser aufrichtiges Mitgefühl gehört der Familie. Chor-Verein Kisdorf Vorsitzender Werner Schultz


14

nord express Lokales

20. Februar 2013 Wir gingen in Wind und Sonnenschein, wir gingen in Sturm und Regen, doch nie ging einer von uns allein die Wege in unserem Leben.

Wir nehmen Abschied von meinem lieben Mann, unserem Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel

Joachim Abel * 31. 3. 1928

† 13. 2. 2013 In Liebe und Dankbarkeit Deine Antje Bernd Joachim Rosi und Kinder sowie alle Angehörigen

Seekamp Die Beerdigung findet am Freitag, dem 22. Februar 2013, um 12 Uhr von der St. Jürgen-Kirche in Schlamersdorf aus statt.

Dagmar Varain

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil, ihr Atem zu schwer wurde legte er seinen Arm um sie und sagte: Komm heim!

geb. Ehler * 11. 3. 1959

† 11. 2. 2013

Wir sind traurig.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer herzensguten Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma und Tante

Waltraud Lohkamp

Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 22. Februar 2013, um 14 Uhr in der St. Jürgen Kirche zu Schlamersdorf statt. Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis. Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende für die Palliativ Care Region Segeberg, Sparkasse Südholstein, Kto.Nr.: 151 62 407, BLZ 230 510 30, Kennwort: Dagmar Varain.

geb. Pieper * 19. 1. 1929

† 15. 2. 2013

Henry und Elke Kai-Uwe und Brigitte Franziska und Thomas Tanja Geraldine, Uli und Joshua sowie alle Angehörigen

...und immer sind da Spuren Deines Lebens, Gedanken und Augenblicke, sie werden uns an Dich erinnern und uns glücklich und traurig machen, Dich nie vergessen lassen.

Silke Thomas geb. Gülck * 16. September 1968

† 02. Februar 2013

Mit Liebe und Dankbarkeit denken wir an Dich Dein Norbert Lara und Lilly Bad Bramstedt, den 02. Februar 2013 Breslauer Weg 22 Die Urnentrauerfeier findet am Freitag, dem 22. Februar 2013 um 11.30 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, Glückstädter Straße, statt.

In Memorium Es weht der Wind ein Blatt vom Baum von vielen Blättern eines. Das eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt allein war Teil von unserem Leben. Drum wird dieses eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

Heidmühlen

Gisela Röstermundt

Die Beerdigung findet am Dienstag, dem 26. Februar 2013, um 14.30 Uhr von der Friedhofskapelle in Heidmühlen aus statt.

Ilse Meyer geb. Butenhoff * 16. 2. 1937

† 15. 2. 2013

Ein müdes Herz hat aufgehört zu schlagen.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied und gedenken der schönen Zeit, die wir mit Dir verbringen durften.

Rudi Brosow * 2. 8. 1941

Dein Horst Monika und Manfred Petra und Ingo ihre lieben Enkel und Urenkel sowie alle Angehörigen

† 25. 1. 2013

In stiller Trauer haben wir Abschied genommen von meinem lieben Mann. Deine Brigitte Verwandte Nachbarn und Freunde

Oering Wahlstedt Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung auf dem Friedhof Oering findet am Mittwoch, dem 20. Februar 2013, um 13.30 Uhr in der Auferstehungskirche zu Nahe statt.

Unser besonderer Dank gilt Frau Pastorin Scheel und dem Bestattungsinstitut Platner.

* 16. 02. 1926

† 10. 03. 2012

Du warst unser Mittelpunkt und unser Ein und Alles. Wir haben Dich sehr geliebt und vermissen Dich sehr. Deine beiden Brüder Rolf Werner Röstermundt Peter Otto Röstermundt

Ein erfülltes Leben ging zu Ende Unsere liebe Oma, liebe Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin und Tante ist sanft entschlafen

Maria Ludwig geb. Schumacher * 20. 06. 1926 † 12. 02. 2013 In Liebe und Dankbarkeit Kay, Beatrice und Hans Auschner Herta Michel Karin und Christa Schumacher sowie alle Angehörigen Bad Bramstedt, Am Köhlerhof 6-8

... und immer sind da Spuren Deines Lebens, Bilder, Augenblicke und Gefühle, die uns an Dich erinnern und glauben lassen, dass Du bei uns bist...

Alex

Flo Annika Regina Katrin Stefan

Die spätere Seebestattung erfolgt in der Nordsee.

Wir müssen Abschied nehmen von meiner lieben Frau, unserer Mutter und Oma

Wir trauern um Dich... Deine Freunde Tobi Mo Tommy Timo Strucki

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 21. Februar 2013, um 13.00 Uhr in der Friedhofskapelle Bad Bramstedt statt.

Gerda Heß

Die Gemeinde Nahe trauert um

geb. Greuel * 7. 7. 1933 † 12. 2. 2013

Herrn

Dein Hans Harald und Christine Nico und Faby Jan-Hendric Sören Ulrich und Giesela Greuel mit Kindern Werner und Ilse Greuel mit Kindern sowie alle Angehörigen

Stefan Glinski Der Verstorbene war von 2005 bis 2010 Gemeindevertreter in der Gemeindevertretung Nahe. In dieser Zeit hat er sich in verschiedenen Ausschüssen der Gemeindevertretung Nahe engagiert. Wir danken dem Verstorbenen für seinen Einsatz zum Wohle unserer Dorfgemeinschaft und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Berlin Die Beerdigung findet am Donnerstag, dem 21. Februar 2013, um 14.00 Uhr von der St. Jürgen-Kirche in Schlamersdorf aus statt.

Ortwin Peters -BürgermeisterNahe, im Februar 2013


Lokales nord express

20. Februar 2013

Ford Grand C-Max

AUTO IM TEST

Ford Grand C-Max 2.0 TDCi Titanium Antrieb: Vier-Zylinder-Motor, 1997 ccm, Vorderradantrieb, Sechs-GangGetriebe. Maße: Länge 4,52 Meter, Breite 1,83 Meter, Höhe 1,69 Meter, Leergewicht 1575 Kilogramm, zulässiges Gesamtgewicht 2300 Kilogramm, Gepäckraum 92-1742 Liter, Tankinhalt 60 Liter. Leistung: 120 kW/163 PS, Höchstgeschwindigkeit 205 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 9,2 Sekunden (Werksangaben), maximales Drehmoment 340 Nm. Verbrauch: 6,6 Liter innerstädtisch, 4,5 Liter außerstädtisch, 5,3 Liter im Durchschnitt (Werksangaben), Diesel, CO2-Ausstoß 139 g/km, Tankreichweite bei Normverbrauch 1132 Kilometer. Serienausstattung: unter anderem Ambiente-Beleuchtung vorne, Audiosystem Sony mit Mobilfunkvorbereitung und Sprachsteuerung, Berganfahrassistent, Ford-Power-Start-

Modell 2.0 TDCi Titanium 쮿 Sucht ein Familienvater heutzutage einen neuen fahrbahren Untersatz für seine Lieben, hat er es nicht leicht, denn das Angebot ist vielfältiger denn je. Für jeden größeren Autobauer ist es selbstverständlich, neben den Kombis auch den passenden Van im Angebot zu haben - wie Ford. Da gibt es den Galaxy, den S-Max, den C-Max und den Grand C-Max. „Grand“ bedeutet in diesem Fall mehr Länge – und zwar 14 Zentimeter. So gibt es Platz für eine dritte Sitzreihe, die allerdings 700 Euro Aufpreis kostet. Um das Ein- und Aussteigen für die hinteren Reihen komfortabler zu gestalten, hat Ford dem Grand C-Max Schiebetüren verpasst. Sie sind etwas schwergängig. Von der letzten Sitzreihe können Mitreisende im übrigen auch nach vorn durchsteigen, da sich der Mittelplatz bequem wegklappen lässt. Der längere C-Max sieht nicht so stimmig aus wie die kleinere Variante, doch dieses Manko – wenn es überhaupt eins ist – macht er schnell wett, wenn man mit dem 163 PS starken Diesel unterwegs ist. Daneben gibt es noch Benziner mit 100, 105, 125, 150 und 182 PS sowie Diesel mit 95, 115 und 140 PS. Der stärkste Selbstzünder ist ein Sahnestück. Er legt nicht nur gleich kräftig los, sondern schafft auch fast 210 km/h Spitze. Das Aggregat

15

Die Armaturen sind hübsch gestaltet und gut abzulesen.

und auch schlechter Untergrund wird gut weggefiltert. Der Umbau vom PersonenTransporter zum Lastenesel

geht mit wenigen Handgriffen vonstatten. Maximal passen 1742 Liter hinein. Das Beladen über die weit nach oben schwingende Hecktür ist einfach. Die kann – gegen Aufpreis – mit dem Schlüssel auch elektrisch geöffnet werden. Auch das Schließen geschieht per Knopfdruck. Die Ausstattung bei „Titanium“, der hochwertigsten der vier zur Verfügung stehenden Alternativen, ist umfangreich. Dazu gehört ein

system, Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Innenspiegel automatisch abblendbar, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, Reifendruckkontrollsystem, Scheinwerfer-Assistent, Leichtmetallräder, Außenspiegel beheizbar, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Seitenairbags für Fahrer, Beifahrer und zweite Sitzreihe, Kopf-Schulterairbags vorne; Extras Testwagen: Navigationssystem, Park-Pilot vorne und hinten, EinparkAssistent, Rückfahrkamera, Außenspiegel elektrisch anklappbar mit Umfeldbeleuchtung, Bi-XenonScheinwerfer mir Reinigungsanlage, dynamische Leuchtweitenregulierung, Frontscheibe und Scheibenwaschdüsen beheizbar, Vordersitze beheizbar, schlüsselfreies Ent- und Verriegeln, Heckklappe elektrisch, 3. Sitzreihe, Sonnenschutzrollos für Seitenscheiben hinten. Preis: ab 28750 Euro.

klasse Sony-Soundsystem ebenso wie Tempomat und Reifendruckkontrollsystem. Aber auch „Titanium“-Kunden haben noch viele Möglichkeiten, sich im umfangreichen Zubehörkatalog zu bedienen. Der Ford Grand C-Max mit dem 163-PS-Diesel-Motor in „Titanium“-Ausstattung kostet 28750 Euro. Mit Sicherheit nicht zu viel für ein Auto, das in seiner Gattung Maßstäbe setzt. tö

Der hintere Zugang zum Ford Grand C-Max ist dank der Schiebetüren praktisch und einfach. Die Sitze der dritten Reihe lassen sich problemlos umlegen. Fotos tö

besticht durch enorme Laufruhe und ist von einem Benziner kaum zu unterscheiden. Auch ein kalter Wintermorgen konnte ihm nichts anhaben. Der Motor sprang schnell an und hatte ebenso schnell Betriebstemperatur. Am Test-

verbrauch von 7,6 Liter für die 100-Kilometer-Distanz gibt es auch nichts zu mäkeln. Die Fahrwerksabstimmung ist schon lange eine Stärke der Kölner Autobauer. So auch beim Grand C-Max. Er durchquert tadellos die Kurven,

Tankgutschein beim Autokauf

geht mit der Mittelklasse-Limousine IS, die gegen Premium-Produkte wie Audi A4, BMWDreier und Mercedes-C-Klasse antritt, in die nächste, komplett neue Generation. Auffälliges Design-Merkmal ist auch hier - wie bei den ebenfalls aktualisierten Baureihen GS und LS - der sogenannte "Diabolo"-Grill mit seiner X-Form. Beim IS legten die Entwickler das Augenmerk auf "sportliche Fahrdynamik". Zu den konstruktiven Details, die dazu beitragen, zählen eine straffere Doppelquerlenkerachse vorn und ein steifer abgestimmtes Lenkgetriebe. Die Vordersitze bieten mehr Seitenhalt und lassen den Fahrer eine tiefere Position als bisher einnehmen. Der Zuwachs des jetzt 4,67 Meter langen Viertürers beim Radstand um sieben Zentimeter kommt vor allem dem bislang recht knapp geschnittenen Fond zugute, in dem sich die Kniefreiheit deutlich vergrößerte. Zwei Antriebsversionen stehen für den Mittelklasse-Lexus zur Wahl: wie bisher ein 2,5-Liter-V6-Benziner mit jetzt 207 PS im IS 250 und - als Neuheit - ein Vollhybridaggregat im IS 300h mit 2,5-Liter-Vierzylinder sowie Elektromotor, das auf eine Systemleistung von 220 PS kommt. Lexus kündigt einen Normverbrauch von weniger als 4,3 Liter auf 100 Kilometer und einen CO2-Ausstoß von unter 100 Gramm je Kilometer an. Die Hybrid-Batterie ist unter dem Gepäckraumboden untergebracht, so dass sich das Kofferraumvolumen gegenüber der konventionell angetriebenen Variante kaum verringert: auf 450 statt 480 Liter. Mit dem 300h bietet Lexus nun in allen Baureihen eine Hybrid-Version an. Das Modell IS 300h F Sport bietet einen Fahrdynamikschalter, mit dem sich Antriebsund Fahrwerkskomponenten unterschiedlich abstimmen lassen: von kraftstoffsparend und komfortabel hin zu dynamisch und sportlich. Beide IS-Modelle haben ein Automatikgetriebe. Zu den Sicherheitssystemen im IS zählen Fernlichtassistent, Spurwechselwarner, Toter-Winkel-Assistent, eine Heckkamera, die auch Querverkehr erfasst, und eine Motorhaube, die sich bei einem Unfall ein Stück öffnet, um gegebenenfalls den Aufprall eines Fußgängers abzumildern. Lexus ist die Luxus-Marke des Toyota-Konzerns und wurde 1989 eingeführt. su

Lexus

쮿 Kreis Segeberg. Im Zuge der traditionellen Frühjahrsschau vom 22. bis zum 25. Februar lädt das Autohaus Dello ein, um gemeinsam mit allen Kunden in die neue Auto-Saison zu starten. Wer Dello kennt, weiß, dass dies mit enorm günstigen Angeboten aus der gesamten Markenund Modellvielfalt verbunden ist. Zahlreiche Gebrauchtwagen- und Serviceangebote sowie ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein machen die Feierlichkeiten perfekt. Die Aktionsmodelle zur Frühjahrsschau rund um die Marken Opel, Chevrolet, Toyota, Citroën, Ford und Honda glänzen mit Preisvorteilen von bis zu 8479 Euro. Damit aber nicht genug: Zu jedem Aktionsmodell gibt es zusätzlich am Frühjahrsschau-Wochenende einen Tankgutschein im Wert von 1000 Euro gratis dazu. Mit der Frühjahrsschau startet Dello in ein ganz besonderes Jahr, denn nie war die Nähe zum Kunden des Traditionsunternehmens größer: Im Herbst vergangenen Jahres übernahm Dello vier Betriebe der Hansa-Gruppe und sicherte so wichtige Standorte in Lübeck, Bad Schwartau, Bad Oldesloe und

Karsten Lorenzen, Gesamtleiter Vertriebssteuerung bei Dello, verschenkt zu allen Aktionsmodellen zur Frühjahrsschau einen Tankgutschein in Höhe von 1000 Euro.

Eutin sowie zahlreiche Arbeitsplätze. Auch in Hamburg und Umgebung ist das Angebot gewachsen. In Rellingen eröffnete zum neuen Jahr neben der Toyota Dello Niederlassung im Halstenbeker Weg 87 ein Ford Stützpunkt und am Nedderfeld steht allen Kunden ein neues und modernes Service-Zentrum zur Verfügung. Der nächste Meilenstein ist schon in Sicht: Noch im Frühjahr feiert die neue Gebrauchtwagenausstellung AutoMega in Eppendorf ihre Eröffnung. Mehr Informationen zum Unternehmen Dello und der gesamten Marken- und Modellvielfalt gibt es unter www.dello.de.


16

nord express Lokales

20. Februar 2013

Zwei Neue stellen sich vor

war einst mit der kleinen Limousine Logan als Preisbrecher gestartet, doch mittlerweile hat sich die Produktpalette der rumänischen Renault-Tochter um eine Reihe günstiger Modelle wie den kompakten Sandero und den kleinen SUV Duster erweitert. Jetzt kommt noch ein Hochdachkombi für Familie, Freizeit und Beruf dazu, der Dokker. Auch hier lässt der Preis aufmerken: Das Einstiegsmodell kostet 8990 Euro. Geboten wird dafür ein 4,36 Meter langer und 1,81 Meter hoher Lademeister, der dank konsequentem Kasten-Design schon in der Grundkonfiguration 800 Liter Gepäck schluckt. Durch Umlegen der Rücksitzbank wächst das Transportvolumen auf bis zu 3000 Liter. Ladelänge und -breite erlauben dann auch den Transport von Euro-Paletten. Das Platzangebot ist für die Passagiere ebenfalls großzügig. Vor allem die Kopffreiheit von über einem Meter erlaubt das Tragen gewagtester Hutkreationen. Darüber hinaus ist viel Raum für Kleinkram von der Trinkflasche bis zur Sonnenbrille: Je nach Ausstattung stehen Ablagen mit bis zu knapp 50 Liter Fassungsvermögen zur Verfügung. In der Basisversion ist hinten auf einer Seite eine Schiebetür serienmäßig, bei den höherwertigen Ausstattungen "Ambiance" und "Laureate" auf beiden Seiten. Sie öffnen komfortable 70 Zentimeter weit. Zum Marktstart stehen bewährte Motoren zur Verfügung. Der millionenfach gebaute 1,6-LiterBenziner 1.6 MPI leistet 83 PS und benötigt laut Norm 7,5 Liter je 100 Kilometer (175 Gramm CO2Ausstoß je Kilometer). Dazu kommen zwei Diesel, der dCi 75 eco2 mit 75 PS und der dCi 90 eco2 mit 90 PS, deren Verbrauch identisch ist (4,5 Liter, 118 g/km CO2). Ein 1,2-Liter-Turbobenziner mit 115 PS ist für einen späteren Zeitpunkt angekündigt. Die Sicherheitsausstattung genügt den marktüblichen Mindestansprüchen und umfasst unter anderem Front- und Seitenairbags, ESP, Schlupfregelung, Bremskraftverteilung und Bremsassistent. Zu den Komfortoptionen gehören Geschwindigkeitsbegrenzer und Einparkhilfe hinten. Nach Dacia-Art zum kleinen Preis gibt es ein MultimediaNavigationssystem für 430 Euro, unter anderem mit Bluetooth-Schnittstelle, 7-Zoll-Touchscreen, 3D-Ansicht, Lenkradbedienung und Anschlussmöglichkeit für externe Audiogeräte. su

Dacia

Neue Kennzeichen für das Mofa 쮿 Am 1. März beginnt das neue Versicherungsjahr für Mopeds, Mofas und alle anderen Fahrzeuge, die ein Versicherungskennzeichen führen müssen. Dazu gehören auch die schnellen Pedelecs ab 26 km/h oder E-Bikes. Das alte blaue Kennzeichen muss durch das neue mit grüner Schrift ersetzt werden. Die Schilder sind in allen Versicherungsfachgeschäften erhältlich. Die alten Kennzeichen verlieren am 28. Februar ihre Gültigkeit. Wer ab dem 1. März weiterhin damit fährt,

hat keinen Versicherungsschutz mehr und macht sich zudem nach dem Pflichtversicherungsgesetz strafbar. Mathias Maretzky, Provinzial Kraftfahrzeugexperte, rät, sich unbedingt bis zu diesem Datum das neue Kennzeichen zu besorgen und die gesetzlich vorgeschriebene Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung zu erneuern. „Verkehrsteilnehmer, die bei einem selbstverschuldeten Unfall keine Haftpflichtversicherung haben, müssen bei Schäden selbst ins Portemonnaie

greifen“, erklärt Maretzky. „Sie haften im Extremfall mit ihrem gesamten privaten Vermögen.“ Die Haftpflichtversicherung zahlt nur die Schäden anderer. Eine sinnvolle Ergänzung ist daher die Teilkaskoversicherung, die den Fahrzeugwert beispielsweise nach einem Diebstahl ersetzt. „Jeder Fahrer sollte auch über eine persönliche Unfallversicherung nachdenken. Das Verletzungsrisiko ist bei Zweirädern deutlich höher als im Auto“, warnt Maretzky.

Auto - Technik Ankauf

Su. PKW/LKW/Busse, alle Modelle, TÜV, KM, Unfall, def. Zust. egal, z. besten Preisen, Abmeldung d. uns. 콯 04551/9631965

Fiat

Ankauf zu besten Preisen Suche PKW aller Art mit und

Fiat Punto, 1,2 i, schw., Bj. 12/98,

04191/89619 o. 0172-4085761

108 KW, Bj. 4/2007, 69.000 km, AHK, Klima, CD Radio, ZV usw. inkl. Winterreifen 9.800,- € VHB, Granitschwarz-metallic. 콯 04192/898408

D4, Serv., ABS, SD, wenig TÜV, € alle PKW, LKW, Transp., Busse, ohne TÜV, auch Unfall Gel.-Wg., auch def., zahle von 100 콯 04321/2528033 oder. 0174/ 390,-, 콯 0152/29036532 b. 12.000 Euro, auch alle Japaner 4765935 Mazda 6 Kombi Limousine 2,0 l, !!!Ankauf alle KFZ für Export !!! heil/Unfall/def., Opel, Audi, VW, BMW, Ford, Fiat, Peugeot, Mazda, Renault, Toyota, DB, Deutsche Firma kauft PKW’s, Honda, Nissan, Skoda, Suzuki Busse und Wohnwagen. Haususw. Busse, Gel.-wg., Transp., besuche auch Sa + So 04552/418 LKW. Tgl. 04191/7226758/ Bastler sucht Auto ab BJ 00, heil Ankauf Opel, Zafira, Astra, Toyo- od. defekt, bis € 2.000,-, 콯 ta, Nissan, Mazda, VW, BMW, 0171/4566675, 04559/2549830 MB, Busse. 콯 04191/9092431 Suche Golf IV oder Opel Astra G, bitte alles anbieten, 콯 0152/ 14570339

www.nordexpress-online.de Ankauf KFZ auch für Export Opel, VW, Mercedes, Audi, BMW, Toyota, Nissan, Mazda, Honda, Suzuki, Seat, Skoda, Peugeot, Ford usw. heil, defekt, Unfall- Alt- und Schrottfahrzeuge Motorsch.,Diesel/Benziner. Zahle Abholung kostenl., zahle Restgut,auch Sa/So. 04191/9105879 wert, 콯 0162/4297931 Suche Auto, Audi, Toyota oder Ankauf zu fairen Preisen alle KFZ-Marken, Diesel/Benziner, Passat. 콯 0162-2120073 TÜV, km, defekt, Unfall, Zust. egal. a. Sa./So:04191/7226371

Verkauf

www.nordexpress-online.de

Mercedes Mercedes 240 E, Autom., EZ 06/00, HU 05/14, nur 73.000 km, v. Extras, Top-Zust., € 6.900,-, 콯 0152/34544496 Merc. C 220 D, Bj. 99, TÜV 8/14, SD, AHK, 250-tkm, silber, 2.200,€, 콯 0151/ 56232577 ab 16 Uhr.

Camping

Daihatsu

Zubehör

Daihatsu, Mod. 98, 0,9i, 44 PS, 4trg., Falt.,4,8 li/100 km, TÜV vorh., 4 Michelin-Sommer-Energy- € 540,-, 콯 0175/7068530 Reifen auf 5-Loch Stahlfelge, Suche ält. Wohnwagen bis 205/55R16 mit Radkappen f. zus. Von hier für hier € 1.500,-, 콯 0151/55768435 100,- € VB 콯 04192/5971 (AB)

쮿 Bad Segeberg (pjm) Zwei neue automobile Geschwister wurden im Autohaus Senger Holstein an der Lindhofstraße vorgestellt: Der Audi A3 Sportback und der Škoda Octavia. Während mit dem Sportback die Modellpalette beim A3 abgerundet wird, ist der neue Octavia ein komplett neues Fahrzeug geworden. „Der Sportback ist ein Fünf-Türer“ erklärt Verkäufer Dennis Schöneberg den wichtigsten Unterschied zum normalen neuen A3, der schon im vorigen Jahr präsentiert wurde. Mit 4,32 Metern ein bisschen länger, als der dreitürige A3 bietet der Sportback vor allem den Fond-Passagieren mehr Beinfreiheit. Dadurch ist der A3 familientauglich geworden. Diese Beinfreiheit kostet etwa 900 Euro mehr, als der normale A3. Das Einstiegsmodell kostet zurzeit 23 400 Euro, aber es wird noch eine günstigere Motorisierung auf den Markt kommen, kündigt Schöneberg an. Bestellt werden kann der A3 Sportback mit zahlreichen Details, wie Voll-LEDScheinwerfern und Motoren mit Zylinder-Abschaltung. Wenn eine geringere Motorleistung ausreicht, dann werden zwei Zylinder ausgeschaltet. Außerdem gibt es ein Navigationssystem mit Internetanbindung, Facebook-Zugang und Spracherkennung. „Das ist der Octavia der dritten Generation“, schwärmt Helmut Bülo von dem neuen Škoda Octavia. Der erste kam schon vor 17 Jahren auf den Markt, 2004 folgte die zweite Generation. Angefangen mit dem Rapid hat der neue Octavia auch die neue Linienführung von Škoda bekommen, erklärt Bülo. Die Linien sind etwas kanti-

„Das ist der Octavia der dritten Generation“, schwärmt Verkäufer Helmut Bülo von dem neuen Škoda Octavia.

„Der Audi A3 Sportback ist ein Fünf-Türer“ erklärt Verkäufer Dennis Schöneberg (links) und demonstriert dieses mit dem Koch Timo Skudlarz. Fotos pjm

ger und das Aussehen des Fahrzeugs markanter geworden. Das Fahrzeug basiert auf der bewährten Volkswagentechnik. Dieses gilt für die Karosserie, wie auch Motoren und Sicherheitsausstattung. So basiert der Octavia auf der gleichen Plattform wie der Audi A3. Er hat sieben Airbags. Der Diesel TDI mit 105 PS verbraucht im Schnitt 3,8 Liter und hat die Effizienz-

klasse A. Im Sommer soll der Octavia auch als Kombi auf den Markt kommen. Der Basispreis für den neuen Škoda Octavia beträgt 15 990 Euro. Beide neuen Fahrzeuge stehen im Autohaus Senger zu Probefahrten bereit. Diese können für den Audi A3 Sportback unter Telefon 04551/887231 und für den Škoda Octavia unter Telefon 04551/887247 vereinbart werden.


Im Praktikum Erfahrungen sammeln 쮿 Viele Firmen sehen Praktikanten nicht als billige Arbeitskräfte für Routinetätigkeiten, sondern als junge Leute mit frischen Ideen und als potenzielle Talente für einen festen Arbeitsplatz. Dem „Praktikantenreport 2012“ zufolge - erstellt vom Portal meinpraktikum.de - erhalten Praktikanten in Deutschland eine durchschnittliche Vergütung von nur 290 Euro im Monat. Dennoch sind, so das Ergebnis der Studie, 65,8 Prozent der PrakSchülern sollte ein Praktikum einen ersten Ein- tikanten mit den Einblicken in blick in die Berufswelt bieten. die Berufswelt zufrieden. Der Foto djd/Ergo Versicherungen niedrige Durchschnittsver-

dienst kommt auch dadurch zustande, dass 40 Prozent der Praktika in Deutschland unbezahlt sind - in Bereichen wie Unternehmensberatungen oder Internet /Multimedia kann man dagegen schon mal 1000 Euro im Monat verdienen. Ein erstes Praktikum als Schüler sollte eher ein kleiner Einblick in die Berufswelt sein und vor allem Spaß machen. Studenten sollte das Praktikum dagegen bereits zur Orientierung dienen, dabei können sie herauszufinden, ob sie für den angestrebten Beruf auch wirklich geschaffen sind.

Kleiner Büro-Knigge: Der korrekte Umgang in der Berufswelt 쮿 Gutes Benehmen ist keineswegs ein Relikt aus alten Zeiten. Zwar sind die Umgangsformen in der modernen Jobwelt lockerer geworden. Doch noch immer gelten bestimmte Regeln für den Umgang mit Chef und Kollegen. Machen Sie sich mit den folgenden Hinweisen schlau. erzielen. Dabei dürfen Sie sogar gelegentlich und wenn es tatsächlich angeNatürlich kommt es im bracht ist andere loben. Berufsleben vor allem auf Nicht immer die persönlichen Fähig- gleich zum „Du“: keiten und Fachkenntnisse an. Doch wer von Chef Nur in speziellen Branund Kollegen gleicherma- chen (z.B. Medien, Werßen geschätzt werden bung) wird fast nur noch möchte, sollte sich um eine geduzt. Dort auf ein „Sie“ gewisse Kontinuität im zu bestehen, wäre lächerAuftreten bemühen. Und lich. Ansonsten gilt aber die wird von drei Grund- nach wie vor: Nur der sätzen geprägt – nämlich Ranghöhere, nicht etwa Freundlichkeit, Höflich- der Ältere, darf das Du ankeit und Pünktlichkeit. bieten. Das kann man zwar streng genommen Besser bescheiden ablehnen, ratsam ist es jeals cool: doch nicht. Es könnte als Aufgesetzte Coolness, Zurückweisung empfunlautes Gebaren und sogar den werden. Wurde das Geprahle mögen weder Duzen bei einer BetriebsChefs noch Kollegen. Bes- feier begonnen, sollte man ser ist es, durch Leistung, am anderen Tag auf die statt durch Worte zu Anrede des Chefs warten „glänzen“. Auch hier sind und schauen, ob er noch es wieder drei Verhaltens- dabei bleibt. weisen, auf die man setzen Körperlich auf sollte. Nämlich: Zurück- Abstand bleiben: haltung, Respekt und Anerkennung. Halten Sie Selbst, wenn Sie privat sich mit Ihrer Meinung ein sehr kontaktfreudiger eher zurück. Beweisen Sie Mensch sind, sollten Sie der Leistung anderer ge- im Beruf körperliche Disgenüber Respekt und ken- tanz wahren. Das gilt in nen Sie neidlos an, wenn besonderem Maße zu Beandere gute Ergebnisse ginn der Jobaufnahme.

Das generelle Auftreten:

Vermeiden Sie es, Ihren Gesprächspartner beispielsweise am Arm zu berühren. Selbst dann, wenn er Ihnen sympathisch ist. Zum Chef sollte der körperliche Abstand sogar mindestens zwei Meter betragen.

Niemals laut werden: Auch, wenn gerade buchstäblich „die Hölle brennt“ und Sie unter enormem Stress stehen, sollten Sie Ruhe und Respekt bewahren. Wutverzerrte Mimik und Schreien kommen niemals gut an. Leider graben sich solche Verhaltensweisen sogar sehr lange ins Gedächtnis der Anderen ein. Nehmen Sie auch Kritik stets ruhig und aufmerksam an. Und üben Sie selbst Kritik anderen gegenüber immer nur unter vier Augen und in höflichem Ton.

Ordnung ist auch das halbe Jobleben: Egal, wie der Arbeitsplatz generell beschaffen ist, Sie sollten hier unbedingt für Ordnung sorgen und diese vor allem zum Feierabend hin schaffen. Ein aufgeräumter Arbeitsplatz signalisiert auch dem Chef: Hier arbeitet jemand gewissenhaft. Mal ganz abgehen davon, dass auch Sie selbst in einem Chaos schnell die Übersicht verlieren.

Handys aus: Besonders all jene, die mit anderen in einem Büro arbeiten, sollten ihr Handy ausschalten oder zumindest auf „stumm“ stellen. Denn Anrufe und Gespräche sowie SMSGetippe sind nicht nur lästig für die Kollegen. Sie halten diese und auch den Betroffenen von der konzentrierten Arbeit ab. In Besprechungen sind sie Die neuen Kollegen stehen zunächst immer im Mittel- sogar völlig tabu, lästiges Handy-Klingeln ist auspunkt. Da ist es wichtig, sich gut einzuführen. Foto Hotschläger/pixelio.de gesprochen unhöflich.

Für Arbeitgeber sind Praktika ein Nachweis, dass der Bewerber schon Erfahrungen in dem Beruf gesammelt hat und ein klares Bild davon hat, was ihn bei der Arbeit erwartet. Wer als Schüler oder Student einen Ferienjob annimmt oder ein Praktikum absolviert, steht übrigens unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, darauf macht die Ergo Direkt Versicherung aufmerksam. Die Dauer der Beschäftigung oder die Höhe des Entgeltes sind dabei unerheblich. Das Gleiche gilt für unbezahlte Praktika und Minijobs.


Mit der Bewerbung die beruflichen Weichen stellen 쮿 Lehrstelle oder erster Job – mit einer guten Bewerbung stellen sich berufliche Weichen zwar nicht von selbst. Doch der erste, in der heutigen Zeit besonders wichtige Schritt ist getan. Was in eine gelungene Bewerbung gehört, welche genauen Aspekte zu beachten sind, welche Fehler man unbedingt vermeiden sollte und was man verschweigen darf - hier auf dieser seiten finden sich die wichtigsten Tipps.

Einfach drauflos schreiben ist für eine Bewerbung das falsche Konzept. Personalchefs wollen heute schnell die Persönlichkeit des Bewerbers einschätzen können. Die richtigen Worte dafür zu finden, ist gar nicht so einfach. Und sich auf wenigen Seiten Papier gut zu präsentieren, ebenfalls nicht. Vor allem Schüler und angehende Azubis sollten sich dafür Unterstützung suchen. Daher ist es sinnvoll, sich von Eltern, Freun-

den oder auch Lehrern beraten zu lassen. Hilfe, speziell für Schüler und angehende Azubis, bieten auch die Berufsberater der Agentur für Arbeit oder speziell die Jugendberufsagentur, die es schon in einigen Bundesländern gibt. Unter www.planet-beruf.de (Stichwort Bewerbungstraining) bietet die Agentur für Arbeit allen Bewerbern, Schülern, und Studenten ein kostenloses interaktives Bewerbungstraining an.

So sollte eine Bewerbung aussehen 쮿 Die Mappe: Sie sollte zweiteilig sein, mit freiem Blick aufs Deckblatt. Am besten ist eine Kunststoffmappe mit durchsichtigem Deckel. 쮿 Das Deckblatt: Es ist zwar kein Muss, kann aber ein guter Einstieg für die Bewerbung sein. Es sollte eine Überschrift, den Ausbildungsberuf, Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihr Foto enthalten. Tipp: Bitte keine Schnappschüsse z.B. aus dem Urlaub verwenden. Besser ist es, in ein professionelles Foto von einem Fotografen (Format 6x9) zu investieren. Denn der erste, optische Eindruck ist bereits sehr wichtig. 쮿 Das Anschreiben: Es wird nicht in die Mappe eingeheftet, sondern lose mit der Mappe eingetütet. Es sollte an einen konkreten Ansprechpartner gerichtet sein. Bewerbungen mit „Sehr geehrte Damen und Herren“ werden heute meist gleich aussortiert. Im Text sollte deutlich gemacht werden, warum Sie gerade diese Ausbil-

dung und dieses Unternehmen gewählt haben. Sie sollten konkret beschreiben, warum gerade Sie die richtige Person für die Ausbildungsstelle oder den Job sind. Stellen Sie Ihre besonderen Qualitäten, Interessen oder Erfahrungen, die Sie dafür mitbringen wollen, hervor. Extra-Tipp: Das Anschreiben sollte eine DIN-A4-Seite nicht überschreiten. Und es sollte Lust auf Sie als Bewerber machen. Am Ende höflich um ein persönliches Gespräch bitten. Denn das Vorstellungsgespräch ist das eigentliche Ziel der Bewerbung. 쮿 Der Lebenslauf: Machen Sie es dem, der ihn lesen soll, leicht. In tabellarischer Form sollten Sie hier Ihre wichtigsten Lebensstationen auflistet. Das sind Informationen über die Schulausbildung, bereits gemachte Abschlüsse, Zertifikate und Auslandsaufenthalte. Sehr wichtig ist hier die Übersichtlichkeit. Heute ist es üblich, die Daten mit dem jüngsten Ereignis beginnend

chronologisch aufzulisten. Im Lebenslauf dürfen und sollten Sie auch auf Ihre Teamfähigkeit und soziale Kompetenz verweisen, beispielsweise durch den Hinweis auf Hobbys oder absolvierte Ferienjobs. 쮿 Der Anhang: Hier hinein gehört alles, was Ihre Befähigung für diese Ausbildung oder diesen Job noch unterstreichen. Das können neben dem letzten Zeugnis auch Praktikumsnachweise oder Arbeitszeugnisse sowie - wenn relevant Arbeitsproben sein. Extra-Tipp: Nicht die Originale, sondern Kopien verschicken. Denn leider

kommen nicht immer die Bewerbungsunterlagen auch an Sie zurück. 쮿 E-Mail-Bewerbung: Wenn eine E-Mail Bewerbung erwünscht ist, sollte sie genauso wie eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein. Am besten in eine pdf-Datei umwandeln. Die sollte nicht größer als zwei Megabite und nicht gezippt sein. Die Datei sollte eine Zuordnung unter Ihrem Namen (z.B. Klaus Müller Bewerbung Vertrieb) erhalten. Extra Tipp: In der E-Mail nur kurz und freundlich auf die beigefügte Bewerbung hinweisen – nicht Ihr Anschreiben dort wiederholen.

Die größten Fehler 쮿 Rechtschreibfehler: Viele Personalchefs klagen inzwischen über Bewerbungen, in denen sich Rechtschreib- und Grammatikfehler nahezu „tummeln“. Deshalb Eltern oder auch Lehrer bitten, die Bewerbung darauf hin zu durchzuforsten. Denn „Null Schreibfehler“ bedeuten einen großen Pluspunkt. 쮿 Stilblüten: Formulierungen wie „mentale sowie reale Beweglichkeit“ oder Schmeichelfloskeln wie „in Ihrer einzigartigen Firma“ besser weglassen. Sie wirken heute aufgesetzt. Wer sich um eigene Formulierungen bemüht, hat die besseren Karten. 쮿 Schema F: Die Bewerbung sollte unbedingt Ihre Individualität deutlich machen. Also keine perfekte Inszenierung „hinlegen“, sondern ehrlich auf Stärken und gegebenenfalls auch auf kleine Schwächen hin-

weisen. Natürlich können Sie eventuelle Schwächen auch verschweigen. Aber Personalchefs schätzen heute ein offenes und ehrliches Schreiben, bei dem persönliche Ambitionen spürbar werden. 쮿 Gießkannenprinzip: Heute reicht meist nicht eine einzige Bewerbung, um einen Job zu bekommen. Aber Briefe nach dem Gießkannenprinzip zu verschicken und einfach flächendeckend alle Firmen anzuschreiben, bringt selten Erfolg. Große Firmen schreiben ihre Stelle heute nicht mehr öffentlich aus. Hier kann ein kurzes Telefonat vorab Klarheit schaffen und den richtigen Ansprechpartner erkennbar machen. 쮿 Verschweigen: Wer in dem einen oder anderen Schul- oder Ausbildungsfach nur mit schwachen Noten aufwarten kann, sollte diese

Eine Bewerbung sollte wohlüberlegt und sorgfältig angefertigt werden. Foto BA

nicht versuchen zu verschweigen. Besser eine Fünf im Zeugnis zugeben, dafür aber darauf verweisen, dass man z.B. seit Jahren in einer

Sportgemeinschaft trainiert. Das zeugt von Ehrlichkeit, sozialer Kompetenz und Durchhaltevermögen. Das schätzen Personalentscheider.


Was muss im Vertrag stehen?

Bekomme ich einen Lehrvertrag?

Der Ausbildungsvertrag sollte bestimmte Aspekte ganz klar benennen. Und zwar: Ziel und Gliederung der Ausbildung und den angestrebten Beruf. Weiterhin Starttermin, Dauer und Ort der Lehre sowie die tägliche Arbeitszeit. Darüber hinaus auch Teile der Ausbildung, die der Unterricht an einer Berufsschule vermitteln soll. Und natürlich auch Angaben zur Länge der Probezeit (minimal 1 Monat, maximal 4 Monate), zur Vergütung, über die Zahle der Urlaubstage und Fragen zur Kündigung sowie Tarifund Betriebsvereinbarungen.

Unbedingt. Und zwar zu Beginn der Ausbildung. Azubi und Ausbildungsbetrieb unterzeichnen diesen Vertrag. Bei noch nicht volljährigen Azubis müssen zudem auch die Eltern unterschreiben.

Wie hoch ist mein Gehalt? Azubis müssen laut § 17 Berufsbildungsgesetz eine angemessene Ausbildungsvergütung erhalten, die mit den Lehrjahren ansteigt. Ein Richtwert: 2008 betrug sie im Bundesdurchschnitt 642 Euro im Monat. Die Vergütung wird bei den meisten Auszubildenden durch Tarifverträge festgelegt, welche die Arbeitgeber mit den Gewerkschaften - zum Beispiel der IG Metall - abschließen.

Wieviel verdiene ich wenn es keinen Tarifvertrag gibt? Wenn kein Tarifvertrag für einen Azubi gilt und auch für die Branche kein Tarifvertrag existiert, legen die zuständigen Kammern, zum Beispiel die IHK, Ausbildungsvergütungen fest, die als Richtwerte gelten. In diesem Fall kann man bei der zuständigen Stelle - zum Beispiel bei der IHK nachfragen, wie hoch der Richtwert für die Ausbildungsvergütung ist.

Muss ich jetzt Lohnsteuer bezahlen? Erst ab ca. 800 Euro Bruttoverdienst im Monat. Sie wird dann monatlich vom Lohn abgezogen. Die Lohnsteuerkarte muss beim zuständigen Einwohnermeldeamt beantragt werden - das geht inzwischen oft online. Die Lohnsteuerkarte gibst du im Betrieb ab und erhältst sie am Ende des Jahres ausgefüllt zurück. Damit kannst du dann eine Lohnsteuererklärung beim Finanzamt abgeben. Das lohnt sich vor allem bei hohen Ausbildungskosten (z.B. Fahrgeld, Arbeitskleidung). Denn die kannst du von der Steuer absetzen. Den Antrag für die Lohnsteuererklärung bekommst du beim zuständigen Finanzamt.

Meine Rechte und Pflichten als Azubi - die neun häufigsten Fragen Mit dem Wechsel vom Schulalltag in die Berufswelt ergeben sich häufig Fragen. Denn plötzlich ist man die oder der „Neue“ in einem ungewohnten Umfeld und hat ganz neue Aufgaben, Pflichte und Rechte. Um beim Ausbildungsstart Fehler zu vermeiden – hier die Antworten zu den häufigsten Fragen. 쮿

Was geschieht mit mir, wenn mein Betrieb pleite macht? Muss eine Firma Insolvenz anmelden, darf sie ihre Lehrlinge nicht einfach entlassen. Das ist nur erlaubt, wenn der Ausbildungsbetrieb völlig stillgelegt wird. Aber nur dann besteht ein besonderes Kündigungsrecht durch den Insolvenzverwalter. Übrigens sind Azubis grundsätzlich von Kurzarbeit ausgenommen und bekommen auch kein Kurzarbeitergeld. Droht die Insolvenz, dann bitte so früh wie möglich bei deiner regionalen Agentur für Arbeit vorsprechen und nach einem alternativen Lehrbetrieb erkundigen.

Muss ich Überstunden machen? Nein. Einzige Ausnahme sind absolute Notfälle! Dann kann der Arbeitgeber Überstunden anordnen. Fehlendes Personal gilt nicht als Notfall. Allerdings ist es auch nicht ratsam, quasi mit der „Stechuhr“ die Arbeit zu beenden. Gelegentliche Mehrarbeit zeugt auch vom Engagement des Azubis. Allerdings gelten für Azubis gesetzliche Höchstarbeitszeiten: Für Minderjährige gilt laut Jugendarbeitsschutzgesetz eine maximale Arbeitszeit von 40 Stunden, bei Volljährigen laut Arbeitszeitgesetz eine maximale Arbeitszeit von regelmäßig 48 Stunden wöchentlich.

Darf mir mein Ausbilder jegliche Arbeit aufbürden? Nein. Während der Lehre müssen Jugendliche nur Aufgaben übernehmen, die dem vereinbarten Inhalt der Ausbildung entsprechen. Sogenannte ausbildungsferne Aufgaben können Azubis ablehnen. Allerdings ist hier Feingefühl gefragt, denn Ausbilder prüfen damit gern Motivation und Teamfähigkeit. Vom Kaffeekochen oder Ausfegen der Werkstatt ist noch kein Lehrling zusammengebrochen.

Bekomme ich auch Urlaub? Selbstverständlich. Er richtet sich aber nach deinem Alter. Laut § 19 Jugendarbeitsschutzgesetz haben Minderjährige folgenden Urlaubs- Anspruch: - Mindestens 30 Werktage, wenn der Azubi zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 16 ist; mindestens 27 Werktage, wenn er zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 17 ist; - mindestens 25 Werktage, wenn der Lehrling zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 ist. Für Volljährige Azubis gilt ein Mindesturlaubsanspruch von 24 Werktagen. Hinweis: Wird der Urlaubsanspruch im Arbeitsvertrag in Arbeitstagen angegeben, so gelten folgende Umrechnungen: 30 Werktage = 25 Arbeitstage 27 Werktage = 23 Arbeitstage 25 Werktage = 21 Arbeitstage


22

nord express Cartoons

20. Februar 2013

Beule

------ Cartoons ------

Tundra

Rätsel-Auflösungen Silbenrätsel: 1. ERLOES, 2. RISKANT, 3. GEODREIECK, 4. ERDKRUSTE, 5. HAENSELN, 6. TANZKURS, 7. SEKTSCHALE, 8. ENTDECKUNG, 9. URAL, 10. CANASTA, 11. HEMMNIS, 12. WAISE, 13. ORCHESTER, 14. HEHLER; Lösungsspruch: Ergeht‘s euch wohl, so denkt an mich Wortkette: tasthaare pfoten nagetiere backen zehen nachtaktiv fell Rechnung: 4-3=1, 3-1=2, 2+3=5, 5-2=3

Grün

Gelb

Rot

Horoskop


24

nord express Lokales

20. Februar 2013

Immobilien Helle 3 Zi.-Whg., 79 m², neues DB, Balkon, barrierefrei, da Fahrstuhl i. neusan. Hs. (Energiepass), ab sofort zu verm., KM 435,- € + NK + Heizung + Kt., 콯 04551/ 7376

Ankauf Paar mit Hund und geregeltem Einkommen sucht Haus ca. 100 m² in idyl. Lage mit Garten, Raum SE/ NMS, PLÖ 콯 0172/4537184

Grundstücke Suche Baugrundstück, ca. 600 700 m², im Raum Leezen in Feldrandlage, 콯 04552/979010

Verkauf € 149.500,-, renovierte DHH in Wittenborn - Bad Segeberg: 5 Zimmer, 135 m² Wohnfläche, 360 m² Grundstück, kompl. renoviert, Carport, EBK, Dachstudio, 콯 01578/5200110 Schnäppchen Winkelwalmdach - Bungalow a. uneinsehb. 1.600 m² Grdst., 131 m² Wfl., 131 m² Wohnk., 2 Terrassen 60 m², DoCarp. a. Fußb. gefliest v. Priv. o. Makler €229T.VB. 0175-9510593

www.nordexpress-online.de

Wahlstedt schönes App. mit Panoramablick auf den Segeberger Forst, 39 m², Loggia, sep. EBK, 100/770m² Familiennest!! Grg, Diele, Bad, Abstellraum, Keller, 2 Carports, Terr., Kamin, V-Bad Fahrstuhl KM 295,G-WC, EBK1 249.000€ VB keine 콯 04631/7716 Käufercourtage 040 209332110 Kaltenkirchen: ruh. + beste Lage auch für Senioren, 2 Zi.-Whg., Sven Kronemann,Tel. 04551/904-15 I. OG, 4 WE, offene EBK, VB, Ihr Medienberater für Bad Segeberg, Dachterrasse, 58,5 m², günstig. Bornhöved und Umgebung. NK von Privat, € 395,-- + NK/KT/Quickborn: DHH, 3 Zimmer, 82 Stellplatz. 콯 04191/4749 m², KP € 136.000,--. KAKI: 2,5 Zimmer-Dachgesch.쾷 SZ 223 664 Altbau-Whg., ca. 60 m², gr. Wohnzimmer mit Schrägen, Vollbad, € 350,-- Kaltmiete zzgl. Heiz- und Von hier für hier Betriebskosten-Vorausz., Kaution: € 700,--. 콯 04191/2828 Attraktives Haus mit 2 WE in Geschendorf zw. HL + SE, ca. 948 m² Grundstück, Hauptwohnung: ca. 140 m², 6 ZKKBB, Wintg., 2 Garagen, sofort frei. Dazu separate Wohnung, z. Zt. vermietet für kalt € 330,-, ca. 70 m², 4 ZBKz, eig. Eingang + Stellplatz, von Privat für € 182.000,-, WG-Zimmer, 5 Min. von SE, je 콯 0172/ 4560846 220,-€ 콯 0152/26164234

Seniorengerechte 2-Zi.-Whg. in Bad Bramstedt, 73 m², EBK, Vollbad, Balkon, Aufzug, Garage mgl., € 510,- + NK + KT 콯 0177/5000500 Latendorf, 2 ½ Zi. EG-Whg. 88m² m. überd. Terr. ab 1.5.13 V-Bad GWC, EBK, Abstr., Schufaausk. erforderl., keine Hunde, KM 420,- € + NK 130,- € 콯 04192/897261

Von hier für hier Daldorf bei Bad Segeberg: Courtagefreie DHH, ca. 95 m² Nutzfläche, Vollkeller, Niedrigenergiehaus, € 550,- + NK + 3 MM KT. 콯 04191/3528 Sehr schöne, moderne 1 1/2 Zi.Whg., ca. 40 m², Nähe Kaki, Küche, Bad, Loggia in sehr ruhiger Lage, Carp.-Stellpl., kein Makler, 04191/954273

SE, div. 3 Zi.-Whg., ca. 65 m², kompl. ren., neues Vollb., mit EBK, Südbalkon, Kabel, EG 1, 2 u. 3 Etage ab 409,- € KM + NK von priv. 콯 040/6415986 oder 01 60 / 3 66 46 06 Berlin-Seedorf, 2 Zi.-DG.-Whg., 48 m², EBK, Laminat, Miete 245,€ + NK, ab 1.4.13 zu verm., 콯 04555/999 - Mobil 0172/ 4539524 Brokstedt, kl. 1 Fam. Haus, 3 Zim., mit Studio, ca. 80 m², EBK, 2 Bäder, Nebengeb. m. Werkst., Carport, überd. Terrasse, 550,-€ + NK, 콯 0172/4512130 Seedorf, Berlin/Gemeinde schöne 3 Zi.-Whg., 1. Etage, ca. 85 m², EBK, Lam., VB, Carp., z. 1.5. zu verm., KM 380,- € + MS, 콯 04555/474 ab 17 Uhr

H.-U.: Kalthalle, 300 m² mit Büro 85 m², frei n. Absprache, Außen- Kaki, excl. 2-1/2-Zi.-DG-Whg., Lagerplatz. 콯 04193/7584761 ca. 65 m², 2-Fam.Hs., EBK, Balkon, Keller, Carport, ruh. Lage, € zwischen 10 bis 15 Uhr 550,- + ca. € 65,- GasHzg. + 3 2 x 2 Zimmer in Winsen auf Rest- MM KT, priv., 콯 0171/7488207 hof. Wohngemeinschaft, Waldlage, gr. Garten, 340,- € bzw. 74 m²/ 31/2 Zi. in Wittenborn/SE, EBK, Kfz- Stellpl., Abstellraum, 380,- € incl. 콯 04191/958462 SAT, Lampen u.s.w., kurzfr. frei, B 206, ansprechende Gewerberäu- Miete 380,-€ + NK SMS/ me in klassischem Altbau (80-110 콯 0152/26164234 m²), Parkplätze vorhanden, PrivatSchnelle Hilfe: vermietung, 콯 0163/ 1431140

www.segeberger-

Bad Bramstedt Zentrum, 3 Zi.spendenparlament.de Whg., ca. 81 m², Vollbad, ab 1.3. zu verm., 700,- € + NK + 2 MM KT Gepfl. EFH auf idyl. Landgut ru콯 0174/1759310 hig, sonnig, Gart., Terr., 130 m², Kaki, Holstenstr. Büro/Wohng.: 4 ½ Zi., 2 VB, Gä-WC, EBK, 124 m², 4 ½ Räume, VB, Balkon, Ceran, Geschirs., Kel. HolzStpl., Kellerraum von Privat. fußbd., Kaminan., 870,- € + NK + Kt, Garage + Carp. 50,- €, keine 콯 04191/4713 Haustiere 콯 0160-3484646 B. SE, Zentrum, 2. OG, 70 m², 2 ½ Pferdeunterbringung möglich Zi.-Whg.m, EBK, Bad, zu verm. 콯 04558/9816032

Kaltenkirchen: Zentral, von privat, 2-Zi.-Whg., 55 m² + Keller, Pantry-EBK, Südterrasse, PkwStellpl., Bj. 94, frei ab 01.12.12 130t € VB. 콯 0170/7858416 € 149.500,-, renov. DHH, BJ 2000, 5 Zi., 135 m² WF, 365 m² Grdst., Carport, EBK, kompl. renoviert. www.mein-haus-in-wittenborn.de

Torben Fritsch Ihr Medienberater für Bad Segeberg, Wahlstedt und Umgebung. Hamburger Straße 26 23795 Bad Segeberg Telefon 04551/904-16, Fax -85

www.nordexpress-online.de Segeberg, 2 Büroräume in zentraler Lage (Fußgängerzone), ideal auch für Außendienstler, 1. OG, sep. Eingang, ca. 39 m² zzgl. Nebenräume, 400,- € netto zzgl. NK 콯 04551 / 90 82 663

torben.fritsch@segeberger-zeitung.de

Grundstücke B. Br. zentrumsnahes voll erschl. Baugrundstück von Privat zu verkaufen (Größe 644 m², à 110,- € VB) genehmigt wird ein Baukörper bis max. 9 x 21 m. Anfrage v. Maklern nicht erw. 04192/5971 (AB) 1.000 m² Baugrundstück in Hartenholm von Privat zu verkaufen, € 69.000,-- VHB. 콯 0431/53634723

Lentföhrden, ruhige helle 2 ZiDG-Whg., 52 m², V-Bad, Pantry, PKW-Stellpl., 340,- € KM + NK + KT 콯 04192/4214

Gesuche Seniorin sucht 2,5 - 3 Zi.-Whg., ca. 65-80 m² zur Miete in Bad Br., VB, EBK, Südbalkon, nicht EG und 1. OG, Fahrstuhl. Wenn Hochhaus, dann 4./6. Stock, Keller o.ä., Garage/Stellpl. 콯 0175/4441087 EFH Neubau Sackgasse, Bad Bramstedt, 5 Zim., VB u. Dusche sofort frei, 165.000,- € . 콯 04192/ 5770

Ältere alleinstehende Dame sucht in Wahlstedt, Nähe Schwimmbad, 1,5 - 2-Zi.-Whg. i. EG, 300,- - 400,- € warm, ohne KT, 콯 04551/5159990 Junge Fam. sucht ein EFH von privat für privat, in Bad Bramstedt / Kaltenkirchen und Umgebung 콯 0157/38302753 Suche 3 Zim.-Whg. in Kaltenkirchen,Miete bis 700,- € warm. 콯 0162-2120073 Suche zum 1.3.13 dringend 1Zi.-Whg. od. 2 kl. Zi. in SE, 콯 0160/95853026

Vermietung Großenaspe, alt. EFH, ca. 90 m², 3 Zi., Du-Bad, GS, Südterr., Garage/Werkst., Gartenhs., Stall, Kellerr., ca. 1100 m² Grdst., z. 1.5.13 zu verm. 630,- € + NK + 2 MM Kt., 콯 04192/1337 Fredesdorf, modernes ERH, Bj. 1998, ca. 95/763 m², EBK, Vollb., GWC, Do.-Carport, 179.000 €, Enex-Service-Immobilien, 콯 04193/754579

www.nordexpress-online.de

Bad Bramst. Bissenmoorweg 65, von priv. ruh. 3 Zi.-Maisonette -whg. 100 m², 2 OG, Endetage m. herrl.Balk., EBK, Bj. 95, ab 1.4 od. früher Netto-KM 740,- € incl. Carp. + NK 140,- €. 콯 04324/ 8816120 ab 15 Uhr

Abst. Apartm. Ausst. Bj. Blk. Bung. bzb. DG DH DHH Do.-Gar. DT EG EFH Einl.-Whg. EK erschlo. Etg. ETW Gar. Grdst. HK Hs. kft.

Abstand Apartement Ausstattung Baujahr Balkon Bungalow beziehbar Dachgeschoss Doppelhaus Doppelhaushälfte Doppelgarage Dachterrasse Erdgeschoss Einfamilienhaus Einliegerwohnung Eigenkapital erschlossen Etage Eigentumswohung Garage Grundstück Heizkosten Haus komfortabel

KM KP KT Lg. MM MS mtl. NB Nutzfl. NK OG ÖLZH OT Ptr. prov.-fr. renov. Rhs. Terr. VB WE. Wfl. Whg. z. BAB ZH

Kaltmiete Kaufpreis Kaution Lage Monatsmiete Mietsicherheit monatlich Neubau Nutzfläche Nebenkosten Obergeschoss Ölzentralheizung Ortsteil Parterre provisionsfrei renoviert Reihenhaus Terrasse Vollbad Wohneinheit Wohnfläche Wohnung zur Bundesautobahn Zentralheizung

nord express Bad Segeberg Bad Bramstedt Kaltenkirchen

Hamburger Str. 26 Landweg 24 Schulstraße 13

콯 0 45 51/9 04 92 콯 0 41 92/30 31 콯 0 41 91/7 22 60-0

Brokstedt, ruhige 4-Zi.-EG-Whg. Sackgasse, s/w-Balkon, Laminat neu, renov., Bahnanschluss im Ort, 497,- € + NK 콯 04305/1042 Bimöhlen: 2-Zi.-Whg., 57 m², EBK, in ruh. Wohnl. zu verm., 350,- € kalt + 110,- € NK + KT 콯 0171/5328830

www.nordexpress-online.de Miete und NK halbieren - WG bilden, Gebote für Dame +- 70 J. von Lehrer a.D. in EFH (Sackgasse) B. Bramst. 콯 04192/5770 Wittenborn 46 m², 2 Zi.,SAT, Kfz.Stellpl., Küchenzeile, Laminat + Fliesen, Lampen, 290,- € + NK, 콯 / SMS 0152/26164234

Großenaspe, mod. 2½-Zi.-Whg., ca. 50 m², EBK, VB, Terrassenben., Stellpl., zentr.+ ruhig sof. frei 350,- € KM + NK. 04327/145990 Wiemersdorf, 4 Zi.-Whg., ca. 95 m², EBK, Duschbad, KM 490,- €, 150,- € NK, 2 KM KT 콯 04192/ 199988 o. 0170/3568551 B. SE, Zentr., 2 Zi.-Whg., 68 m², EBK, Bad, Abstellr., PKW-Platz, neu renov. 콯 04558/9816032 Bad Segeberg: 1,5 Zi.-Whg., 40 m², € 180,-- + NK + Kt. 쾷 SZ 223 661 Kaki tr. Lagerkeller 04191/88246 BB., Mühlenstr., 2,5 Zi., 85 m², zum 15.5., offener Wohnber., Kamin, Abstellr., Winterg., gr. Dachterr. m. Grill, Sitzpl. an der Au, Gartennutzung, 660,- € kalt + 200,- € NK inkl. Garage u. Carport. 콯 04192/8190443


Lokales nord express

20. Februar 2013

Ankauf Bargeld lacht! Metalle, Kabel, E-Motoren, etc.,Kirchweg 100, Henstedt-Ulzburg 콯 04193/ 4461 od. 0170/6860745 Kaufe Leica-Cameras, Rollei, Contax, Linhof, Hasselblad, Nikon, Pentax u.a. sowie Zeiss/Leitz Ferngläser T:0163/8220374 Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Orden, Urkunden, Dolche, Uniformen u. s. w., bis 1945, für private Sammlung gesucht, 콯 04393/969540 Suche Frontlader-Gabel für Traktor mit Schnell-Wechselrahmen und Kipperanhänger für Traktor. 콯 04123/5051 Suche Reifen m. Stahlfelge egal ob mit oder ohne Profil f. Opel Omega 2 l Caravan 5 Loch günstig zu kaufen. 콯 04192/1741 Modelleisenbahn v. Sammler + Liebhaber gesucht, alle SpurGrößen 콯 04191/860660 Modelleisenbahn ges., alle Größen u. Hersteller, 04326/980076

Verkauf Doppelbett (Hülst), Eiche natur, 2 m x 2 m (außen 2,10), hohes Kopf- (97) u. Fußteil (60), Leselampen, 2 Konsolen m. Steckd. u. Schubl., 70 breit, sehr guter Zustd., Preis VS (weit unter Wert), für Selbstabholer, 콯 04551 /94740 Büroschrank, Kirschbaum massiv, 2-teilig, Unterschrank mit 4 Schubladen, Oberschrank mit offenen Regalen, Rückwand geschlossen, Breite 45 cm, Höhe 2 m, Tiefe 48 cm sehr gut erhalten 50,- € zu verk. 콯 0171/5450594 Verk. hochw., moderne Damengarderobe zum fairen Preis, z. B.: Nerzmantel, wollweiss, schw. Lederjacke sowie Hose, wollweisses Leinenkostüm, Blazer + Bluse in terracotta, etc., Gr. 38/40, 콯 04551/8060738 Schneeketten, Neuwert 220,- für 100,- abzugeben, Größe16 Zoll, Gasflasche 11K, Span. + Deutsche 50,-€ das St., Hauswasserkessel 100l mit Kreiselpumpe 150,- 콯 0174/ 3794651 Schreibtisch, Kirschbaum massiv, bestens erhalten, Breite 1,58 m, Höhe 75 cm, Tiefe 78 cm, links 5 Schubladen, rechts 4 Schubladen, 1 abschließbar, für 80,- € zu verk. 콯 0171/5450594 Kleiderschrank, Kiefer-massiv, naturlack, H x B x T 188 x 90 x 52 cm, € 50,--. Ki.-Kommode, naturlack mit 6 Schubladen, H x B x T 128 x 58 x 40 cm, € 20,--. 콯 04191/952930 Sportschützen/ Jäger, Waffenschrank Stufe A, 120,-€, Gewehr 98 K, 200,.-, Gewehr Anschütz 6mm, 150,- Abgabe nur gegen EWB 콯 0171/2675603 2 Stück Erogline 500 Sonnenbänke aus Studioauflösung günstig zu verkaufen je 480,-€ 콯 04861/690167 od. 0177/8295152 Kaminholz (Holsteiner Holz) aus Groß Kummerfeld, beste Qualität, 콯 04393/1679 od. 0162/ 7646105 EIN TRAUMSTRANDKORB ZU WINTERPREISEN, direkt ab Werk frei Haus! 콯 04161596680, www.strandkorbprofi.de Couchgarnitur Leder, schwarz, 2,40 Meter x 2,10 Meter mit Ottomane für 60,- zu verkaufen. 콯 0171/5450594 Verkaufe Aquarium mit allen Zubehör inkl. Schrank f. 200,- VHS 콯 04321/28323 ab Sbd. 10.00 Uhr Waschmaschine Bauknecht Toplader, 50 cm breit, 120,- €, Laufgitter, höhenverstellb. rosa Nestchen 35,-€. 04193/7531609 Elektra Beckum HochleistungsTurbo-Häcksler, 2,2 KW, 220-240 KW, ø 40 mm zu verkaufen 80,- €. 콯 04191/7961 Ca. 50 m² Laminat (Buche), gebr., tlw. neu, gg. Spende an Selbstabholer abzug. (Mithilfe bei Abbau gew.) 콯 04192/898030 Motorradjacke Gr. 52/54, Hose Gr. 27 (auch als Kombi zu tragen) zu verk. Preis VHS, 04551/82795

Schrank mit Spiegel, 3,00 m breit, 2,20 m hoch, 60 cm tief, Buche, gut erhalten für € 110,-- VB zu verk. 콯 0176/61908874 Etagenbett „O2EN 190“/Hochbett aus Metall (blau) 190 cm. Wie neu ! Liegefläche 200 x 90 cm, € 150,--. 콯 04123/5051 Schlafzimmerbett 1,40 x 2,090 m Buche m. verstellbaren Lattenrost un Matratzen für 80,- € VHB. 콯 04192/8195657 Abkantbank, schwere Ausführung, Kantlänge ca. 125 cm, Gesamtbreite ca. 200 cm, VB 170,콯 04554/2384 Büromöbel komplett, 1 Jahr alt, zu verk. 콯 04193/7584761 von 10 - 15 Uhr Steh-Stepper mit Halte-Stange und Zählwerk 20,- €. 콯 04191/ 958790 Loewe Opta Röhrenradio, Bj. 1953, Optik ok, defekt, Preis VHS 콯 04551/92652 Alpinski m. passenden Stiefeln Gr. 38 und Ledersofa günstig zu verkaufen. 콯 04192/9574 Verk. Schreibtisch, buchefarbig, B/H/T - 119/79/59, € 40,- VHB, 콯 04551/879497 ab 17.00 Uhr. Stallfenster (Gußeisen), 5 Stück, unbehandelt, br/h 85 x 110 cm, VHB. 콯 04123/5051 Anzug mit Hemd und Krawatte, Gr. 176, gereinigt, € 15,--. 콯 04191/6611 Kaminholz Buche, frisch/ trocken, Sommerangebot mit Lieferung 콯 0160/4949644 Gefrierschrank Liebherr, neuw., 250,- €, 콯 04192/9068355 2 Herren-Ski-Anzüge, Gr. 58 u. XXL, 콯 04192/2288 Nerzmantel 40/42 mit Kappe grau. 콯 04192/2288 Nutriapelzjacke, Gr. 40/42 콯 04192/ 2288

Tiermarkt 1 Maine Coon Katze, 17 Wo., wbl., geimpft, entw., kinderlieb, verschmust, verträgt sich mit allen Tieren, 350,€ VB, 콯 0174/8810510 Sheltiemixwelpe, 5 Mo., sucht ein Zuhause mit Grundstück, stubenrein, Katzen u. Kinder gewöhnt, SG 150,€, 콯 01761/7056610 Jack Russel Tricolor-WelpenRüden ab Ende März abzugeben, entwurmt u. 1 Impfung, pro Welpe 400,- €. 콯 0176/75818601 Golden Retreiver & Golden Doodle Welpen zu verkaufen, 콯 04321/8514230 Jack Russel-Welpen, geimpft u. entwurmt, € 250,-, 콯 0175/ 4857264 Mehrere Jungpferde ab 3000,€. Infos unter 콯 04125/407 www.hosteiner-zucht.eu Hübscher Riesen-Brahma Hahn abzugeben, ½ Jahr alt, 10,- €, 콯 04192/816029 Zwergkaninchen zu versch., 7 Wo. jung, v. Priv., 콯 04558/ 9816002 Golden Retriever + Labrador Welpen, 콯 04321/8514230 Labradoodle Welpen, 콯 0170/ 6062821

Unterricht Wieder Termine frei: Gitarrenunterricht erteilt in und um Bad Bramstedt 18-jähriger Gymnasiast 콯 04192/8199899 öfter versuchen

Reisemarkt Sylt/Westerland FWHG mit Charme + Wohlfühleffekt hat noch einige Termine für 2 - 3 Pers. frei, www.ferien-auf-sylt-inwesterland.de, 콯 0170/9341763 a. Lastminute

Jobs Suchen Sie eine wirklich schnelle Phonotypistin/Schreibkraft, mit sprachlicher Kompetenz, mitdenkend, zuverlässig und zeitlich flexibel, die zudem noch Freude an ihrer Arbeit hat? Dann sind Sie bei mir richtig: dieschnellstenfinger@gmail.com

25

Ausbildung zur verbandsgeprüften

Kosmetikerin Fußpflegerin Wellnessmasseurin

Mit Zorn und Zärtlichkeit an der Seite der Armen www.misereor.de

Nächste Lehrgänge: März & April Ausbildungszentrum für Fußpflege und Kosmetik fusspflegeausbildungszentrumeinfeld@web.de

Poln. Paar , Erfahrung mit Akkordarbeit in Deutschland sucht kurzfristig Arbeit in der Produktion, Landwirtschaft, Haushalt u.s.w. 콯 0152/26164147

Schnelle Hilfe: www.segebergerspendenparlament.de „Top“-Optik, prachtv. Kerl, 48 Jg., s. prachtv. Fr. 50-60 J., ehrl. lieben u. alles w. b. gefällt Vollower „Niveauv.“ 04195/9189998

Spendenkonto 10 10 10 Pax Bank · BLZ 370 601 93

Erzieherin und Mutter sucht neues Aufgabengebiet. Betreuung von Kind mit Behinderung 콯 0176/70071886 Gärtner sucht Arbeit, z.B. Hecke schneiden und Bäume fällen. 콯 0173/4613117 Suche tierliebe Mitarbeiter ab 10 h/Wo., Infos: 0174/9156626, nordsingle.de - Privater Freizeitclub f. Singles ab 40 in Norderwww.nett-worken-mit-tier.de stedt u. B.Br., 콯 04192/2010486 Suche Reinigungsstelle in Kaltenkirchen im Privathaushalt. Bin Paar sucht nette Leute zwecks Aufbau von Freundschaften, 콯 flexibel. 콯 0176/69178060 0162/5744082, evtl. Mailbox Masseur/in (MDL) gesucht auf Er, 60 J. schlank sucht Partnerin 450-€-Basis. 콯 04193/9805192 /Freundin f. Neuanfang zu zweit, Nichtraucher. 콯 040/5208007

Die gute Tat

Gesundheitsdienst

Pferdeäpfel ohne Stroh in Alveslohe zum Düngen an Selbstab- Mobile Fußpflege, auch bei Ihnen holer zu verschenken. 콯 0170/ zu Hause. 콯 04537/7066036 od. 0172/8832480 2268109 oder 04193/888064

www.nordexpress-online.de Spaltenboden „Beton“ 0,33 m x 2,20, 72 Stück kostenlos abzugeben. 콯 04192/9327

Verschiedenes

Ständig Keramik zum Poltern, Tausendfüssler Kleidermarkt am abholbereit in der Lindhofstr. 1, 09.03.12 GS Flottkamp Kaki um B.S. 콯 0 45 51 / 8 33 82 9-11 Uhr Nr.-Verg. ab 13.2.13 unter Tel.04191/506503/ 724231 Info www.Tausenfuessler-Kaki.de Schwang. Einlass 8.50 Uhr Meine heilenden Hände lindern Deine Schmerzen. Bespreche Gürtelrose u. Warzen sowie Hüftgradstellung, richte Beine auf Länge aus, auf Spendenbasis. 콯 0162/8200853 Kleidermarkt am 16.03.2013, von 9 - 13 Uhr, KiTa Christiansfelde „Ein Forum für Kinder & Familie“, Geschw.-Scholl-Str. 12, B. S.; Infos u. Nummernvergabe unter 콯 04551/8950810 Wo sind die älteren Damen bis Kleider- u. Spielzeugmarkt am 75? Schon weg vom Fenster oder 2. März 13 - 15 Uhr in der Mehrwas? Frisch in dieser Szene wil- zweckhalle im Timm-Schott-weg dert ein beinahe Frischling in Hartenholm. Cafeteria und Ein52,173,78 männl. nach Trüffeln lass für Schwang. ab 12.45 Uhr unter Euch! 쾷 SZ 220 242 Räume in SE zu verm.: Z. B. für Seminare, Einzelarbeit, Schulungen, std.- od. tageweise, regelm. od. unregelm., schön u. gut ausgestattet! 콯 04551/9638249 Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Silber, Silberbesteck, Versilbert 90/100, zahle 15,25/kg. weiterhin Attraktiver Er, 42, 1,72, schlank, Modeschmuck, Uhren u. Zinn gepfl., fest im Leben stehend, 콯 01577/9602418, Abholung Sonne, Strand und Meer liebend, Hausflohmarkt! Verkauf v. Mösucht treue Sie für den Rest des beln u. Haushaltsgegenständen Lebens. 콯 01520/5873816 am 2. + 3. März v. 11-17 Uhr in Wiemersdorf, Assbrook 9 Allround-Handwerker für alle Fälle zu fairen Preisen. Fliesenlegen, Innenausbau, Küchen- u. Möbelmontage 콯0162/2435432 Kinderkleidermarkt Todesfelde, So., 10. 03., 13.30 - 15.30 h, Verkaufsnr. ab 20. 02. unter 콯 04558/1249 Fliesenbetrieb H. Simon verlegt günstig, 콯 04392/2827 od. 0173/2547538 Für hölzerne Hochzeit, HobelIhr Medienberater für spänenkranz gegen kl. Gebühr zu Bad Segeberg, Bornhöved verleihen. 콯 04554/2752 und Umgebung. Bäume fällen, Obstbaumschnitt, m. Abfuhr, günstig 04321/32507 Hamburger Straße 26 1000 m Dachlatten als Anheizholz 23795 Bad Segeberg abzugeben. 콯 04192/6536 Telefon 04551/904-15, Fax -85 Gebe Englischunterricht, komme sven.kronemann@segeberger-zeitung.de ins Haus, 콯 04324/2030153 Verlassene Eltern meldet Euch. 쾷 SZ 226 444 2 Herren-Ski-Anzüge, Gr. 58 u. XXL, 콯 04192/2288 Nerzmantel 40/42 mit Kappe grau. 콯 04192/2288 Nutriapelzjacke, Gr. 40/42 콯 04192/ 2288

Von Herz zu Herz

Stellenmarkt Stellenangebote

Sven Kronemann

Wir suchen Mitarbeiter (m/w) für HEIMVERDIENST! 콯 037606/2010

Sie brauchen Geld? Zu hohe Raten? Geld zinsgünstig ! 2,54 % p.a. Ihre Bank sagt nein? Wir sagen ja!Von privat:0176/38149016 Frührentner erledigt folgende Aroder e.schnee1@yahoo.de beiten: Kücheneinbau, Laminat, Paneele, Fliesen verlegen. Trowww.nordexpress-online.de ckenbau. 콯 0177/1416909

Stellengesuche


26

nord express Lokales

20. Februar 2013 nord express

Von hier für hier

nord express

Ihr kompetenter Ansprechpartner für gewerbliche Anzeigen

Torben Fritsch Tel.: 04551/904-16 Zuständig für die Gebiete Bad Segeberg, Wahlstedt und Umgebung.

www.nordexpress-online.de

Beilagenhinweis Unserer heutigen Ausgabe liegen Beilagen der Firmen Opel Dello und Angelsport Moritz bei.

IMPRESSUM Geschäftsführer Christian T. Heinrich Verlag/Kundencenter C. H. Wäser KG, GmbH & Co., 23795 Bad Segeberg, Hamburger Straße 26, 04551/90492 Geschäftsstellen 24568 Kaltenkirchen, Schulstraße 13, 04191/72260-0, Fax 72260-19; 24576 Bad Bramstedt, Landweg 24, 04192/3031, Fax 9404 Redaktion 04551/90430, Fax 90477, (nord.express@segeberger-zeitung.de) Birgit Panten (pa) 90466 (verantwortlich), Norbert Rochna (nor) 90455, Nicole Scholmann (nib) 90444 Anzeigen/Vertrieb Thorsten Dücker Verlagshausleiter Anzeigen Bad Segeberg u. Umgebung: Sven Kronemann (04551/90415), Torben Fritsch (04551/90416); Anzeigen Kaltenkirchen und Umgebung: Martin Sponholz (04191/72260-13); Katrin Schaupp (04191/ 72260-15) Anzeigen Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt: Lena Ruch (04192/899033) Anzeigenpreise Es gilt die Preisliste 55 vom 1. Januar 2013. Anzeigenannahme über Telefon ohne Haftung. Druck Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG, GmbH & Co., Postfach 1111, 24100 Kiel. Der nord express erscheint einmal wöchentlich und wird kostenlos verteilt. www.nordexpress-online.de

Erotik-Kontakte Paar, Anf. 40, sucht „IHN“ zw. 35 41 J., für erotische Treffen, 콯 0162/3977008

Er, 53, schlank, sucht sie (gern Seniorin) für erotische Treffen. KFI. 콯 0176/39569551 Treffer! Sie, 40, viel Zeit + Niveau! Nur Hausbesuch bei Dir Zuhause! 콯 0151/54921183

Echter Telefonsex! 069-80920693

NMS Süd, Privathaus Männerglück, brandneu!!! süße orientalische Po-Liebhaberin Fatima und emsiges Bienchen Bina verEr 53 J. sucht Sie/Paar für erot- wöhnen mit viel Herz und echter sche Treffen, Alter egal. KFI Lust 콯 04321 / 331683 콯 0152-04092444 Fair - Fein - Anke 콯 01 60 - 241 83 15 NEU IM NORDEN! Celine, 22 J., OW 85 G, Top-Service , 24 h, nur Haus + Hotel + PKW, 콯 01520/5493202

Er, 48 J., schlk., nett, gepfl. sucht eine süße, zierl., schlk., jg. Dame18 J.-28 J., nicht älter, für erotische geleg. Treffen, Dauerfreundschaft u.v.a.m., gern devot! KFI, 100% Diskretion beiderseits 콯 0174/1709933

A7 direkt Nähe NMS, junggebliebenes, sehr vielseitiges Lustluder Jana, 54 J., wieder da! 콯 04327/ 1403755

Telefon-Service

Attr. Schmusegirl, auch Haus u. Hotel. 콯 0175/9880776 Belausch uns! 0611/95249091 Lüsterne Ehefrau wird Dich aussaugen! O.f.I. Pv 0171/7600073

www.nordexpress-online.de

www.nordexpress-online.de

www.nordexpress-online.de


nord express Segeberg