Issuu on Google+

01

Spielwoche 01 03. bis 09. Januar Thalia-Potsdam.de

John Hawkes, Helen Hunt & William H. Macy in der Verfilmung der Biografie von Mark O´Brian

The Sessions Wenn Worte berühren

Man weiß nicht was als nächstes passiert...und es könnte alles passieren.“ Gael Garcia Bernal in

The Loneliest Planet

Der erste Teil von Ulrich Seidls preisgekrönter „Paradies-Trilogie“ Bitterböse und radikal komisch!

Paradies: Liebe

Der neue Film von Ang Lee (Brokeback Mountain, Tiger & Dragon)

Life Of Pi Schiffbruch mit Tiger

Nach einer wahren Geschichte

Die Köchin und der Präsident Der wohl fantasievollste Film des Jahres.

Beasts Of The Southern Wild Ein Meisterwerk

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise Schwelgerisch. Opulent. Großartig besetzt. Keira Knightley ist

Anna Karenina

Matinee Gefangene interpretieren „Julius Cäsar“

Cäsar muss sterben Kinderkino

Die Abenteuer des Huck Finn Niko 2 - Kleines Rentier großer Held

Thalia Kinos Babelsberg Rudolf-Breitscheid-Straße 50 direkt am S-Bhf. Babelsberg Kartenreservierung:( 0331 74370 20 24h Programmansage: ( 0331 74370 30 im Internet: www.thalia-potsdam.de


www.thalia-potsdam.de

/thaliapotsdam

Hallo aus Babelsberg 2012 endet für uns als absolutes Rekordjahr. Zwar stehen bei Redaktionsschluss die endgültigen Zahlen noch nicht fest, aber bereits Mitte November hatten wir das Vorjahr eingeholt und schließen mit der höchsten Zuschauerzahl seit zehn Jahren. Dazu bekamen wir den deutschen Spitzenpreis für das beste Kinderprogramm – ein klasse Jahr für´s Thalia.

Wir werden das Unsrige dafür leisten, indem wir weiterhin versuchen aus der Fülle an Starts die absolut besten, bewegendsten, umstrittensten und schönsten Filme auszuwählen.

Und gerade das derzeitige Angebot zeigt, was Kino alles sein kann: Beglückend wie „Beasts Of The Southern Wild“, überwältigend wie „Der Hobbit“, tiefgründig und verzaubernd wie „Life Natürlich gibt es auch den einen oder anderen Of Pi“, komisch wie „Die Köchin und der Wermutstropfen. Denn endlich gibt es ´mal einen Präsident“ oder auch einmal eine „sehenswerte satten Überschuss, schon fließt das schöne Geld Zumutung“ wie Ulrich Seidls „Paradies: Liebe“. statt in Schampus in die Erneuerung der Brand- Das war natürlich längst nicht alles, was wir melde – und Notstromanlagen und die neuen Di- derzeit zeigen. gitalprojektoren. In 2012 und 13 müssen wir fast eine halbe Million Euro alleine dafür aufbringen. Ein tolles neuen (Kino-) Jahr Ein Kraftakt. wünscht Schon deshalb können wir nur hoffen, dass Ihre Ihr Wolf J. Flywheel Kinolust ungebrochen bleibt.

Das sind die zehn besucherstärksten Filme im Thalia 2012

1

Ziemlich beste Freunde

6

To rome with love

2

Barbara

7

The Artist

3

Wie beim ersten Mal

8

sushi in suhl

4

Ice Age 4

9

cloud atlas

5

die eiserne lady

10

die Wand

Keine Überraschung ist der erste Platz, aber der Erfolg von BARBARA freut mich ganz besonders. Dazu zweimal Meryl Streep, einmal Woody Allen und noch einmal drei deutsche (Ko-)Produkti-

onen auf den Plätzen acht bis zehn. Bemerkenswert: Während es in den letzten Jahren kaum ein Herbststart in die Top Ten geschafft hat, ist das dieses Mal gleich vier Filmen gelungen.


Spielwoche 1 THALIAProgramm

Donnerstag, 3. bis Mittwoch, 9. Januar Donnerstag

NEU

John Hawkes, Helen Hunt & William H. Macy in

04

freitag

05

Samstag

06

Sonntag

Montag

07

08

Dienstag

09

Mittwoch

11:00 18:45

18:45

18:45

18:45

18:45

18:45

18:45

20:45

20:45

20:45

20:45

20:45

20:45

20:45

Man weiß nicht was als nächstes passiert...und es könnte alles passieren.“ Gael Garcia Bernal in

14:30

14:30

14:30

14:30

14:30

14:30

14:30

THE LONELIEST PLANET

21:20

21:20

21:20

21:20

21:20

21:20

21:20

THE Sessions - wenn worte berühren FSK 12 l ca. 95 Min

NEU

03

FSK 12 l ca. 92 Min

NEU

Der erste Teil von Ulrich Seidls preisgekrönter „Paradies-Trilogie“ Bitterböse und radikal komisch!

Paradies: LIEBE

11:00 21:00

21:00

21:00

21:00

21:00

21:00

21:00

16:30

16:30

16:30

16:30

16:30

16:30

16:30

19:00

19:00

19:00

19:00

19:00

19:00

19:00

18:30

18:30

18:30

18:30

18:30

18:30

18:30

Der wohl fantasievollste Film des Jahres. (Gewinner Sundance 2012 & Palm D´or 2012)

17:00

17:00

17:00

17:00

17:00

17:00

17:00

BEASTS OF THE SOUTHERN WILD

19:00

19:00

19:00

19:00

19:00

19:00

19:00

14:45

14:45

14:45

14:45

14:45

14:45

14:45

20:30

20:30

20:30

20:30

20:30

20:30

20:30

FSK 16 l ca. 120 Min

2. Spielwoche

Der neue Film von Ang Lee (Brokeback Mountain, Tiger & Dragon)

LIFE OF PI SCHIFFBRUCH MIT TIGER FSK 12 l ca. 169 Min

3. Spielwoche

DIE KÖCHIN UND DER PRÄSIDENT

11:00

3. Spielwoche

FSK 0 l ca. 95 Min

FSK 12 l ca. 92 Min

4. Spielwoche

DER HOBBIT: EINE UNERWARTETE REISE

...verzaubert mit Humor und Poesie, überwältigt mit gewaltiger Action und begeistert mit brillanten Stars FSK 12 l ca. 169 Min

5. Spielwoche

Schwelgerisch. Opulent. Großartig besetzt. Keira Knightley ist

Anna Karenina FSK 12 l ca. 130 Min

Mattinee

Gefangene interpretieren „Julius Cäsar“

CÄSAR MUSS STERBEN

11:00

Goldener Bär 2012 für das Regieduo Taviani FSK 6 l ca. 76 Min

Kinderkino

Endlich geht’s weiter!

DIE ABENTEUER DES HUCK FINN

FSK 6 l ca. 95 Min

Kinderkino

NIKO 2 - Kleines Rentier GroSSer Held

14:30

14:30

14:30

14:30

14:30

14:30

14:30

16:30

16:30

16:30

16:30

16:30

16:30

16:30

15:00

15:00

15:00

15:00

15:00

15:00

15:00

FSK 0 l ca. 73 Min

F IL M A USKENNERQ UI Z ThAliA

PROGRAMM KIN OS

KonSUM KINOWOHLFüHLBAR

am 9. Januar um 21 Uhr findet der Jahresentausscheid statt. Die ersten zehn Teams haben sich qualifiziert! Ob Ihr dabei seid könnt ihr hier nachlesen:

www.thalia-potsdam.de/faq.php

Programmänderungen möglich, aber nicht beabsichtigt. Infos auch auf www.thalia-potsdam.de

Nach der wahren Geschichte um François Mitterrand und seine Leibköchin


WochenProgramm

des THALIA Programmkinos

Spielwoche 1

John Hawkes, Helen Hunt & William H. Macy in der Verfilmung der Biografie von Mark O´Brian

The Sessions - Wenn Worte berühren Nichts fürchtet und hasst Mark O‘Brien so sehr wie seinen eigenen Körper, doch im Alter von 38 wird das Verlangen plötzlich übermächtig: Der an Kinderlähmung erkrankte Autor und Poet, beschließt, seine Jungfräulichkeit zu verlieren. Er nimmt dafür

Man weiß nicht was als nächstes passiert...und es könnte alles passieren.“ Gael Garcia Bernal in

The Loneliest Planet Gael Garcia Bernal und Hani Furstenberg begeben sich in The Loneliest Planet nicht nur auf einen Rucksack-Trip durch den Kaukasus, sondern auch auf eine Odyssee der Gefühle. Alex und Nica sind auf einer Art vorgezogenen Honeymoon: Sie sind jung, verliebt und gedenken nach ihrem Trip zu heiraten. Zuvor wollen sie aber noch eine Wandertour durch die Wildnis des georgischen Kaukasus machen, der kurz nach den kriegerischen Auseinandersetzungen mit Russland touristisch noch weitgehend unerschlossen ist. An ihrer Seite befindet sich ein einheimischer Führer, der dem Paar die Schätze des Kaukasus näher bringt. Doch als sie eines Tages eine dramatische Begegnung mit einem alten Landsmann machen und Alex alles andere als wie ein zukünftiger Ehemann reagiert, wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt.

USA 2012 | Regie: Julia Loktev | Darsteller: Hani Furstenberg, Gael García Bernal, Bidzina Gujabidze | ca. 113 min | FSK 12

die Hilfe der Sextherapeutin Cheryl (Helen Hunt) in Anspruch. Mit viel Feingefühl und ohne falsche Scham schildert Regisseur Ben Lewin die Treffen zwischen Mark und seiner Therapeutin. Dieser humorvolle Film, auf einer wahren Geschichte basierend, sorgt auch beim Zuschauer für ein Gefühl tiefer Befriedigung. USA 2012 | Regie: Ben Lewin | Darsteller: John Hawkes, Helen Hunt, William H. Macy, Moon Bloodgood, Annika Marks, Rhea Perlman | ca. 95 min | FSK 12

Der fantasievollste Film des Kinojahres!

Beasts of the southern wild In diesem preisgekrönten Festivalhit trotzt ein sechsjähriges Mädchen im sturmverwüsteten Süden der USA den Kräften der Natur und der Mythologie Vom wiedergewählten US-Präsidenten Obama bis zu den Festivaljuroren von Cannes und Sundance - der überraschendste und eindrucksvollste Film des Kinojahres 2012 wird mit Lob und Preisen überschüttet. Mit einer sensationell guten Kinderdarstellerin erzählt “Beasts of the Southern Wild” von einer Gemeinschaft von Außenseitern und Verlierern, die im Sumpfdelta um New Orleans bewusst die geregelte Gesellschaft meiden. Unter ihnen wird die sechsjährige Hushpuppy unkonventionell vom mal liebevollen, dann oft abwesenden Vater aufgezogen. Auf sich gestellt, entwickelt das Kind eine fantastische Welt. Hushpuppys Kinderperspektive macht die bildgewaltigen Fantasyelemente von „Beasts of the Southern Wild“ nicht nur plausibel, sondern verleiht dem Film eine magische Aura, der man sich nicht entziehen kann.

USA 2012 | Regie: Benh Zeitlin | Darsteller: Quvenzhané Wallis, Dwight Henry, Levy Easterly, Lowell Landes, Pamela Harper, Gina Montana, Amber Henry, Jonshel Alexander | ca. 92 min | FSK 12


Donnerstag, 3. bis Mittwoch, 9. Januar 2013 Der neue Film von Ang Lee (Brokeback Mountain, Tiger & Dragon)

Thalia-Potsdam.de

Auf der Suche nach dem Glück

LIFE OF PI: SCHIFFBRUCH MIT TIGER Ich kenne einen, der eine Geschichte erzählen kann, die Sie an Gott glauben lässt.“ Auf diese Empfehlung hin sitzt ein Schriftsteller in der Küche von Pi Patel (Irrfan Khan) und lauscht dessen unglaub­li­chen Erlebnissen. Pi wächst in einem Paradies auf: Seinem Vater gehört der Tierpark in

Pondicherry. Als sich die Lage in Indien zuspitzt, wandert die Familie nach Kanada aus - mitsamt ihren Zootieren. Doch das Schiff der Patels sinkt, und Pi treibt auf einem Rettungsboot mitten auf dem Pazifik. Der einzige andere Passagier ist ausgerechnet der Tiger Richard Parker.

Paradies: Liebe

A/D/F 2012 | 120 min FSK 16

In seinem neuesten Film verführt uns der preisgekrönte und skandalumwobene Regisseur Ulrich Seidl zu einer Reise in ein Paradies, die in ihren besten Momenten bitterböse und dabei radikal komisch ist. Teresa ist 50 Jahre alt, alleinerziehende Mutter und nicht mehr besonders gut in Form. Null Sexualleben, unaufgeregter Lebensabend, unselbständige Kinder. Was ihr am meisten fehlt, ist für sie jedoch unerschwinglich: das Gefühl, begehrt zu werden. Ihre Sehnsucht nach Liebe und der Marktwert ihres Körpers driften proportional auseinander. Im Urlaub in Afrika möchte Teresa davon eine Auszeit nehmen. An den weißen Stränden Kenias sind die Männer zahlreich und die Angebote noch viel mehr. Makellos schöne Bilder treffen auf gnadenlos bösen Witz: In »Paradies: Liebe« wird ein Paradies ausgemessen, in dem jeder ein Täter und der Sex immer ein Machtspiel ist.

Ang Lee hat einen unverfilmbaren Bestseller in ein sagenhaftes Bildabenteuer verwandelt. Einmal mehr geht es um Lees Lieblingsthema, den Verlust der Unschuld. USA 2012 | Regie: Ang Lee | Darsteller: Suraj Sharma, Irrfan Khan, Tabu, Rafe Spall, Gérard Depardieu | ca. 125 min | FSK 12

Autohaus Thonke GmbH Alt Nowawes 44/46 14482 Potsdam

Tel.: 0331-70 73 16 Fax: 0331-748 27 48 www.autohaus-thonke.de

Nach der wahren Geschichte um François Mitterrand und seine Leibköchin

Die Köchin und der Präsident Sie ignoriert die Regeln des Protokolls und kocht, was ihr gefällt. Mit Leidenschaft und Charisma verkörpert Catherine Frot die Leibköchin des französischen Präsidenten, die selbstbewusst und unerschrocken die Hierarchie des ElyséePalastes durcheinanderwirbelt. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte aus der Ära Mitterrand und ist so stilvoll und bodenständig zu­ bereitet wie die Delikatessen, die Köchin Hortense auf den Teller zaubert.

Frankreich 2012 | Regie: Christian Vincent | Darsteller: Catherine Frot, Jean d‘Ormesson, Hippolyte Girardot, Arthur Dupont | ca. 95 min | FSK 0


Zauberhafte Fortsetzung

Niko 2 - Kleines Rentier, groSSer Held Nach dem großen Erfolg von „Niko – Ein Rentier hebt ab“ kommt nun die weihnachtlich angehauchte Fortsetzung. Erneut erlebt das kleine Rentier Niko aufregende Abenteuer und lernt dabei wie wichtig Solidarität, Freundschaft und Familie sind. Visuell besticht „Niko 2“ durch rasante Verfolgungsjagden und viele lustige Einfälle.

Finnland / Deutschland / Dänemark / Irland 2012 | Regie: Kari Juusonen, Jørgen Lerdam | Stimme: Yvonne Catterfeld | ca. 73 min | FSK 0

Schwelgerisch. Opulent. Großartig besetzt. Keira Knightley ist anna karenina Mutig wagt der britische Regisseur Joe Wright („Abbitte“) eine herausragend durchkomponierte Inszenierung des literarischen Weltklassikers „Anna Karenina“ von Leo Tolstoi. Sein spektakuläres Theater-Set der zeitlosen Liebesgeschichte aus dem zaristischen Russland bietet unwiderstehliches Drama mit großem Gefühl. Genial lotet der 39jährige bei seinem opulenten Sittengemälde die

Matinee: Cäsar muss sterben (OmU) Der Berlinale-Gewinner: Die Häftlinge einer römischen Strafanstalt spielen Shakespeares „Julius Caesar“. Die Brüder Taviani haben die Proben begleitet, ihr Film lässt die Grenze zwischen Fiktion und Realität verschwimmen.

Italien 2012 | ca. 76 min | FSK 6

Ab 10. Januar im Thalia Symbiose von Tanzchoreographie und Kino aus. Keira Knightly, die mit dem Meister des modernen Kostümfilms bereits das Historiendrama „Stolz und Vorurteil“ drehte, glänzt neben Jude Law in der Rolle der tragischen Titelheldin ebenso perfekt wie in ihren exquisiten Roben. GB/F 2012 | Regie: Joe Wright | Darsteller: Keira Knightley, Jude Law, Aaron Taylor-Johnson, Kelly Macdonald, Matthew Macfadyen, Domhnall Gleeson | ca. 130 min | FSK 12


Endlich geht’s weiter!

DIE ABENTEUER DES HUCK FINN Seit Huck Finn (Leon Seidel) und Tom Sawyer (Louis Hofmann) bei ihrem letzten Abenteuer einen Schatz gefunden haben, sind sie steinreich. Jetzt sitzen sie geschniegelt zuhause und gehen zur Schule. Doch so kann das nicht ewig weitergehen! Bei jeder Gelegenheit reißen die beiden Freunde aus. Doch als Hucks versoffener Vater (August Diehl) auftaucht und Anspruch auf Hucks Vermögen erhebt, nimmt Huck die Beine in die Hand. Mit ihm flieht der Haussklave Jim (Jacky Ido), um dem bevorstehenden Verkaufsgeschäft zu entgehen. Sie nehmen den gefährlichen Weg über den Mississippi, nach Cairo... oder Ohio, wo Sklaverei verboten ist.

...verzaubert mit Humor und Poesie, überwältigt mit gewaltiger Action und begeistert mit brillanten Stars

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise Von mutigen Hobbits, kampflustigen Zwergen und blutdürstigen Orks: Nach neun Jahren kehrt Peter Jackson zurück nach Mittelerde und erzählt die Vorgeschichte von „Der Herr der Ringe“. Im Mittelpunkt der 60 Jahre vor den Ereignissen aus der „Der Herr der Ringe“-Trilogie angesiedel-

D 2012 | ca. 95 min | FSK 6

ten Handlung steht der Hobbit Bilbo Beutlin (Martin Freeman), der im Auenland einem geruhsamen Leben zwischen Pfeifenrauchen und Faulenzen nachgeht − bis eines Tages der Zauberer Gandalf (Ian McKellen) und 13 Zwerge vor seiner Tür stehen. Bilbo soll den bärtigen Kriegern bei der Wiederbeschaffung ihres vor langer Zeit von dem Drachen Smaug geraubten Schatzes helfen. Nach anfänglichem Zögern willigt Bilbo ein und begibt sich mit dem zusammengewürfelten Haufen auf eine abenteuerliche Reise, auf der martialische Orks, gefräßige Trolle und zähnefletschende Wölfe erst der Anfang sind. USA 2012 | Regie: Peter Jackson | Darsteller: Martin Freeman, Ian McKellen, Cate Blanchett, Ian Holm, Christopher Lee, Hugo Weaving, Elijah Wood, Orlando Bloom | ca. 169 min | FSK 12


Viel Vergnügen in Ihrem Wohlfühlkino! kino THALIA Kinos Babelsberg • Rudolf-Breitscheid-Straße 50 Kartenreservierung: ( 0331 74370 20 • 24h Programmansage: ( 0331 74370 30 Veranstaltungsorganisation: ( 0331 74370 70 • www.thalia-potsdam.de •

p ro g ra m m

Impressum: ViSdP: Thomas Bastian • Erstellung: nominell GmbH • Druck: Druckerei Gieselmann


independent_01_13