Page 1

Schwesternruf- und Pflegemanagement-Informationssystem

CarePlus

Nursecall Made Easy

“CarePlus™ ist ein IP-basiertes Schwesternruf- und Pflegemanagement-Informationssystem mit modularer Funktionalität und hochentwickelter Middleware. E s l ä s s t s i c h a n d i e I K T- I n f r a s t r u k t u r s ä m t l i c h e r Pflegeeinrichtungen anpassen und wächst bei Bedarf m i t d i e s e r E i n r i c h t u n g .”


Kurzbeschreibung NiQ Health ist ein IKT-Unternehmen, gehört zur NiQ Health und ist der Hersteller von CarePlus™, einem Pflegemanagement-Informationsund Schwesternrufsystem. CarePlus™ ist eine modulare Hardware- und Softwarelösung für den Gesundheitssektor (Krankenhäuser und Pflege-/ Seniorenheime) und ein System zur Verbesserung des Arbeitsablaufs und der Produktivität von Pflegekräften und Klinikärzten. De facto ist CarePlus™ ist ein IP-basiertes Schwesternrufsystem. Es ist für den Pflegebereich konzipiert und leitet Rufe nach der jeweiligen Priorität an die verantwortlichen Klinikärzte oder Pflegekräfte weiter, während Rufe nach einem Glas Wasser, für die Umlagerung eines Patienten oder für Hilfestellung zum Toilettengang direkt an die Pflegehelfer gehen, ohne die geschulten Pflegekräfte und/oder Klinikärzte in ihrer Arbeit zu unterbrechen. Diese Effizienzsteigerung kann für den Gesundheitssektor Einsparungen in Millionenhöhe bedeuten. Die Middleware-Funktionen von CarePlus™ ermöglichen die Kommunikation und Protokollierung über Smartphones und mobile Handheld-Computer wie Tablet-PCs und iPads. Dies gewährleistet, dass für Suchen, Holen und Finden genutzte Zeit und die Zeit, die damit verbracht wird, am Schichtende Daten einzugeben, erheblich verkürzt wird, sodass die Pflegekräfte das tun können, wozu sie da sind – sich um die Patienten kümmern und dafür sorgen, dass sie das Krankenhaus zum geplanten Datum verlassen zu können.

Die Middleware-Funktionen von CarePlus™ ermöglichen die

CarePlus™ ist abwärtskompatibel mit vielen vorhandenen Krankenhaussystemen (einschließlich HL7) sowie kompatibel mit Systemen für Bettenmanagement, Patientenakten, Patientenunterhaltung, Paging und Telefonie.

Paging und Telefonie.

Kommunikation und Protokollierung über Smartphones und mobile Handheld-Computer wie Tablet-PCs und iPads. Dies gewährleistet, dass für Suchen, Holen und Finden genutzte Zeit und die Zeit, die damit verbracht wird, am Schichtende Daten einzugeben, erheblich verkürzt wird, sodass die Pflegekräfte das tun können, wozu sie da sind – sich um die Patienten kümmern und dafür sorgen, dass sie das Krankenhaus zum geplanten Datum verlassen zu können. CarePlus™ ist abwärtskompatibel mit vielen vorhandenen Krankenhaussystemen (einschließlich HL7) sowie kompatibel mit Systemen für Bettenmanagement, Patientenakten, Patientenunterhaltung,

CarePlus™ besitzt eine eigene Reporting-Software, kann jedoch auch in hochleistungsfähigen Management-Reporting- und Dashboard-Systeme integriert werden und optimiert damit Prozesse nach Key Performance Indicators (KPIs). CarePlus™ verbessert Effizienz und Reaktionszeiten, verkürzt die Patientenwartezeiten und sorgt für zufriedene Patienten. Das System realisiert im Gesundheitssektor eine mindestens 6 %-ige

CarePlus

Nursecall Made Easy

Effizienzsteigerung bei den Arbeitszeiten von Pflegekräften, Klinikärzten und Pflegehelfern und ist innerhalb von 12 Monaten amortisiert.


CarePlus™ unterstützt in der vorliegenden Version die Real Time Location System (RTLS)-Technologie mit RFIDTagging und ID-Karten und ermöglicht damit die Ortung von Personal, Patienten und Geräten. Durch enge Partnerschaften mit anderen IKT-Unternehmen werden die Funktionalität und die Möglichkeiten von CarePlus™ kontinuierlich weiterentwickelt und an neue Technologien angepasst. CarePlus™ ist sehr erfolgreich in Asien und Australien und wurde kürzlich in den USA UL 1069-zertifiziert. In Deutschland steht die DIN VDE 0834 – Zertifizierung bevor. CarePlus braucht jetzt die Unterstützung der einschlägigen Institutionen um Krankenhäusern und Pflegeheimen Millionenverluste zu ersparen.

Das Problem der Branche Weltweit sehen sich die Krankenhäuser enormen Herausforderungen gegenüber, wie etwa einem demografischen Wandel, neuen Technologien, miteinander in Konflikt stehenden finanziellen Anforderungen und dem Mangel an ausgebildetem Pflegepersonal. Diese Probleme verschärfen sich durch immer mehr schwerkranke Patienten, mehr Technologien und mehr Aufgaben des Personals, was die gewaltige Herausforderung, eine moderne Krankenstation zu koordinieren, nur noch größer macht. Allgemein geht der Trend hin zu immer weniger Krankenhausbetten, insbesondere bei der Akutversorgung; dies ist eine Folge von mehr Technik im Krankenhaus und Möglichkeiten wie Tageschirurgie und Rekonvaleszenz zu Hause. Zwar wird dadurch die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Patienten verkürzt, doch die Belastung des Klinikpersonals während des Aufenthalts durch die vielen schwerkranken Patienten auf der Station steigt erheblich. Die Koordination von Pathologen, Fachärzten, die ständig im Krankenhaus arbeiten, und solchen, die nur vorübergehend dort tätig sind, examinierten Krankenschwestern und -pflegern und Pflegehelfern sowie Verwandten der Patienten wird immer schwieriger. Einige Organisationen in den USA (American Hospital Association, Joint Commission – Health Care Organizations und das Institute of Medicine, IoM) haben bereits wiederholt Besorgnis über den sich ausweitenden Pflegenotstand geäußert. Sie betonen u. a., wie wichtig es ist, das Patienten-Pflegekräfte-Verhältnis und die Qualifikationsverteilung genau festzulegen, damit die Pflegequalität für die Patienten gewährleistet bleibt. Leiter und Klinikärzte benötigen organisatorische Möglichkeiten, um die wachsende Komplexität von Koordination und Management zu bewältigen. Patientenabhängigkeit, Patienten-Personal-Verhältnis, Bettenmanagement, Compliance, QS, Reporting und Workflow-Produktivität sind nur einige der betrieblichen Engpässe. Staatliche Stellen und private Krankenhausträger versuchen, das exponentielle Wachstum der Betriebskosten der Krankenhäuser zu verringern und die Effizienz zu steigern. Die Krankenhäuser bemühen sich, den Pflegenotstand mit einem besseren Personalbestand, flexiblerer Zeiteinteilung und höheren Gehältern anzugehen. Es ist jedoch auch notwendig, die Zeit zu verkürzen, die die Pflegekräfte mit Verwaltung, Büroarbeit und anderen Aufgaben verbringen, die nur indirekt mit der Pflege zu tun haben, und die Zeit für persönliche Gespräche mit den Patienten zu verlängern. Bessere Kommunikation und ein einfacherer Zugang zu wichtigen Informationen sind Möglichkeiten, um gegen die Probleme vorzugehen, die

Schwesternruf- und Pflegemanagement-Informationssystem


den Personalnotstand weiter verschärfen. Hochentwickelte Pflegemanagement-Informationssysteme bieten Mittel zur Leistungsverbesserung. Stationäre Patienten brauchen schnelle, effektive und individuelle Versorgung und die Pflegekräfte brauchen eine Möglichkeit für sofortiges Feedback in Sachen Patientenzufriedenheit. Das Schwesternrufsystem kann Eckdaten wie die Rufanzahl und die Reaktionszeit sammeln. Eine Analyse dieser Daten gibt Aufschluss über die Leistung des Pflegepersonals und die Patientenzufriedenheit. Der effiziente Fluss von Patientendaten und Statusaktualisierungen vermeidet Zeitverschwendung und senkt das Fehlerpotential. Pflegeleiter und das Pflegepersonal benötigen schnellen und einfachen Zugriff auf die Patientendaten, um ihre QS- und Reporting-Anforderungen zu erfüllen. Die aktuellen technologischen Lösungen umfassen kabellose Netzwerke, Handgeräte und Headsets für die Weiterleitung der Patientendaten sowie intelligente Systeme, die automatisch den Aufenthaltsort eines Arztes oder einer Krankenschwester erkennen.

Warum CarePlus™ CarePlus™ ist primär für Intensivstationen in Krankenhäusern konzipiert. Technische Fortschritte und verbesserte Verfahren haben den Patientendurchsatz erheblich erhöht. Dagegen steht jedoch ein allgemeiner Personalmangel bei den Pflegekräften und die Stationen sind ständig dem Druck ausgesetzt, noch effizienter zu arbeiten. CarePlus™ untersrtützt die Workflow-Produktivität und bietet weitere Vorteile. Kabellose Telefonie unterstützt die Initiative für mehr Patientensicherheit durch den einzelnen Patienten zugewiesene Pflegekräfte, liefert einen Effizienzgewinn von bis zu 50 % für jede Pflegekraft und jede Schicht (ähnliches gilt auch für Ärzte), was jährliche Einsparungen von etwa 3 Millionen US-Dollar pro mittelgroßem Krankenhaus möglich macht. Neben den Workflow- und Effizienzgewinnen bietet CarePlus™ erhebliche Vorteile durch bessere QS und mehr Patientensicherheit, da der Effizienzgewinn mit mehr Zeit für die Pflegekräfte einhergeht, sich um ihre Patienten zu kümmern und das zu tun, wofür sie da sind – Patienten zu pflegen. Diese Pflege verringert nachweislich die Sekundärinfektionen wie Lungenentzündungen und verbessert die Erkennung von MRSA und damit die Erkennung und Behandlung von vom Soll abweichenden Patienten, was zu kürzeren Patientenaufenthalten und damit einer besseren Krankenhauseffizienz führt. Dank der Erfassung und Protokollierung der Kontakte zwischen Patient und Pfleger können die Pfleger der nächsten Schicht zügig die automatisch erfassten Vorkommnisse aus den vorigen Schichten überprüfen, was Verbesserungen in Patientensicherheit und Qualitätssicherung zur Folge hat. Zusätzlich ergänzen diese Daten die elektronischen Patientenakten, ohne dass das Personal mehr Pflegezeit mit der Dokumentation von Vorfällen verschwenden muss. Diese Art von Datenerfassung bietet dem Pflege- und Verwaltungspersonal im gesamten Krankenhaus umfassendes Data Mining, Business Intelligence und andere Reporting- und Prognosemöglichkeiten mit Vorteilen für die gesame Klinik bis hin zur Prognose der Bettenbelegung. CarePlus™ ist für die Probleme konzipiert, vor denen Krankenhäuser und Altenpflegeeinrichtungen heute stehen, und sorgt für Verbesserungen in den folgenden Bereichen:


Patientensicherheit

QS und Compliance

Compliance Reporting

Vereinfachte Patientenabhängigkeit und Personalquotenmanagement

Workflow-Produktivität der Klinikärzte

Messung von Dienstleistungen und Reaktionszeiten

Anpassbares Reporting

Stationsmanagementsystem

Diese Effizienzsteigerungen und Verbesserungen helfen den Klinikmanagern, ihr Budget zu kontrollieren und die Anforderungen von staatlichen Stellen und privaten Krankenhausträgern zu erfüllen, die steigenden Gesundheitskosten zu kontrollieren.

CarePlus™ - Merkmale und Funktionen

Schwesternruf- und Pflegemanagement-Informationssystem


Vorteile von CarePlus™ Das hochentwickelte CarePlus™-Schwesternrufsystem ermöglicht durch kabellose Kommunikation einen freien Informationsfluss zwischen Abteilungen, Pflegern und Patienten und Pflegekräften. Der effiziente Fluss der Patienteninformationen und des Stationsstatus vermeidet Zeitverschwendung und potenzielle Fehler. CarePlus™ lässt sich in kabellose Telefon- und andere medizinische/klinische Systeme für Instant Messaging und direkte Kommunikation mit gut strukturierten Ereignisprotokollen, LiveStatusaktualisierungen, umfassenden dynamischen Anzeigen und Reporting von Kommunikations- und Statusdaten integrieren. Die meiste Pflegekoordinationszeit wird im Schwesternzimmer und nicht beim Patienten verbracht. CarePlus™ verkürzt die im Schwesternzimmer verbrachte Zeit erheblich und ermöglicht es dem Pflegepersonal, mehr Zeit mit der Pflege der Patienten zu verbringen, statt Nachrichten und Anrufe zu beantworten und Dinge zu suchen und zu holen; damit verkürzt sich die Reaktionszeit auf Patientenanfragen drastisch.

CarePlus™ bietet: • Mehr Patientensicherheit • Bessere Koordination von Notfallressourcen • Verbesserte Workflow-Verfahren • Unterstützung von Akkreditierungsbemühungen • Unterstützung der Qualitätssicherung • Mehr Personalsicherheit • Verringerung von Zwischenfällen (unvorhergesehene Todesfälle) • Verbesserte Pflegekoordination • Weniger Warten auf Patienten • Weniger Warten auf Klinikärzte • Weniger Warten auf klinische Daten • Bessere Nutzung teurer Ausrüstung • Mehr Zeit für Patienten • Bessere Pflege und Versorgung • Bessere Patientenunterhaltung und Hoteldienstleistungen • Kosteneinsparungen für Klinikmanager • Geringeres Risiko von Sekundärinfektionen • Kürzerer Klinikaufenthalt

In den USA:

In Europa (GB)::

In Australien:

1000 N West Street, Suite 1200 Wilmington Delaware 19801

16 Upper Woburn Place London WC1H 0AF

Unit 2, No. 3 King Edward Road Osborne Park, Perth Western Australia 6017

t: +1 302-295-4845 e: info.usa@niq-health.com www.niq-health.com

t: +44 20 7193 0072 e: info.europe@niq-health.com www.niq-health.com

t: +61 8 9242 7407 e: info.aus@niq-health.com www.niq-health.com

CarePlus™ ist ein IP-basiertes Schwesternruf- und Pflegemanagement-Informationssystem  

CarePlus™ ist ein IP-basiertes Schwesternruf- und Pflegemanagement-Informationssystem mit modularer Funktionalität und hochentwickelter Midd...

CarePlus™ ist ein IP-basiertes Schwesternruf- und Pflegemanagement-Informationssystem  

CarePlus™ ist ein IP-basiertes Schwesternruf- und Pflegemanagement-Informationssystem mit modularer Funktionalität und hochentwickelter Midd...

Advertisement