Page 49

FOTO ZVG CES WALDORF

Der ehrliche Weg: Xaime schlug das Geld der Paramilitärs und Guerillas aus und ließ sich zum Mechaniker ausbilden. Auf diesem Weg war ihm CES Waldorf wie ein zweites Zuhause, sagt er.

HOFFNUNG UND ZUKUNFT CES Waldorf sei für viele Kinder und ihre Familien die einzige Hoffnung inmitten des alltäglichen Elends, berichten die beiden international bekannten Schock- und Traumatisierungsexperten Melanie Reveriego und Bernd Ruf. „CES Waldorf ist für die Kinder des Barrios Sierra Morena ein Ort der Sicherheit, der Verlässlichkeit und der freudigen, liebevollen Zuwendung“, so Ruf. „Inmitten des alltäglichen trostlosen Elends, der lähmenden Gewalt und der düsteren Hoffnungslosigkeit steht ein Haus der Farben, das Hoffnung und Zukunft vermittelt: Ein Ort individueller und sozialer Heilung.“ Der Aufwand, all dem Elend etwas derart Leuchtendes entgegen zu setzen, ist beträchtlich und auch gefährlich. Doch er lohnt. „Jugendliche zu sehen, die kurz davor waren, umgebracht zu werden, sich umzubringen oder ins Gefängnis zu wandern, und heute ganz normalen Dingen nachgehen, normale Berufe haben und normale Leben führen, ist einfach wunderbar“, erzählt Maria Antonia Zarate, Diplompädagogin und treibende Kraft im Haus. „Selbst für eine Person hat sich das alles hier gelohnt.“ Im nun vorliegenden Buch schildern Betroffene ihren Weg aus dem Elend, erzählen Sozialarbeiter und Pädagogen aus ihrer täglichen Arbeit, von ihrem täglichen Kampf. Ein beträchtlicher Teil des Erlöses fließt in das Projekt.

„Zukunft für Zukunftslose“ erscheint im Jänner 2014 im Kulturverlag Polzer. Sie können das Buch schon jetzt unter kulturverlag@polzer.net vorbestellen. Die ersten beiden E-Mails bekommen eine Ausgabe gratis.

MENSCHENWÜRDIGE EXISTENZ CES Waldorf in Bogotá rückt diejenigen Menschen der Gesellschaft in den Mittelpunkt, die von extremer Armut, Verwahrlosung und Orientierungslosigkeit betroffen sind. Besonders Kinder, Jugendliche und deren Familien stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Die Kleinsten gehen in einen der beiden Kindergärten. Wenn die Kinder älter werden, kommen sie vor oder nach der Schule, um im PAES ihre Aufgaben zu machen, ein Instrument zu üben oder sich in einem der vielen anderen Kunstprojekte zu verwirklichen. Spenden an: Verein der Freunde von CES Waldorf Kolumbien eV, Salzburg Bankhaus Spängler, Salzburg IBAN: AT 91 19 53 000 1003 62 287 BIC: SPAEAT2S

vision.salzburg. | Im Focus

49

Vision Salzburg - Weihnachtsausgabe 2013  

Zeit zu glänzen, Vision Salzburg Weihnachtsausgabe. 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you