Page 1

portfolio Nikola Pfeiffer


profil 31.Juli.1997 | Zwettl | Österreich nikola-pfeiffer@aon.at +43 676 81429558 3925 Arbesbach | 4020 Linz | Österreich

SCHULAUSBILDUNG 2003 - 2007 2007 - 2011 2011 - 2016 2016 - 2018

Volksschule in Arbesbach Hauptschule in Arbesbach HTBLA für Innenraumgestaltung und Holztechnik in Hallstatt LINC1 Kollegg für Grafik und Kommunikationsdessign in Linz

BERUFSERFAHRUNG Juli 2014 Juli 2015 August 2016 seit November

Tischlerei Pfeiffer, im Bereich Planung Möbelhaus Leiner Krems, im Bereich Küchenplanung und Verkauf Gasthaus Bauer, im Bereich Küche und Service Raiffeisen Landesbank OÖ, im Bereich Telefon Service Center

AUSZEICHNUNGEN | WETTBEWERBE 2014 2014 2015 2016 2016

1. Preis Felix2014, „Hallstatt-Hocker“ 2. Preis „Technik am Zug“, Teamarbeit Nominiert Felix2015, „bestes Möbelstück“ 1. Preis „orb Hallstatt - Die Kapsel“ Matura mit "Ausgezeichnetem Erfolg" bestanden

ORGANISATIONEN 2010 - heute 2014 - heute

Katholische Jungschar Arbesbach, Gruppenleitung Landjugend Groß Gerungs, Volkstanzleitung

SOFTWARE | WINDOWS | MAC


Nikola Pfeiffer


Austrian Alps Spa Resort


austian alps spa resort Im Zuge der neuen Reife- und Diplomprüfung verfasste ich mit Barbara Berger, Emely Kastenhuber und Andrea Majstorovic meine Diplomarbeit. Der Inhalt befasst sich mit der Gestaltung von drei Hotelsuiten in der ehemaligen Bundesheerkaserne Oberfeld Krippenstein. Diese wird in ein modernes Spa Resort auf Fünf Sterne Plus Niveau umgebaut. Wir erarbeiteten individuelle Konzepte, die auf traditionellen österreichischen Möbelstilen und Materialien basieren. Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, der Holzindustrie Schweighofer, den amerikanischen Architekten von Olsen Kundig und der thailändischen Hotelkette Six Senses mussten wir auf die gemeinsamen Sprachkenntnisse im Englischen zurückgreifen. Daher wurde das gesamte Projekt in Englischer Sprache ausgearbeitet.


orb Hallstatt - Die Kapsel


orb hallstatt - die kapsel Die Kapsel ist ein mobiler Arbeits- und Forschungsplatz für die Sinologistin Katherina Idam. Für ihre Arbeit benötigt sie Platz für zwei Personen, versteckte Beobachtungsmöglichkeiten und eine auffällige Präsentationsfläche. Zusätzlich sollte die Hütte wasserdicht und leicht transportierbar sein. Ich entwickelte eine kleine Box, die an einen vom Berg abgerutschten Felsen erinnert. Transportiert wird diese mit einem Fahrrad. Durch die besondere Form ergeben sich viele Klappenmöglichkeiten, um den Kontakt zur Außenwelt herzustellen. Gebaut wird die Kapsel aus Massivholzplatten die eine Korkschicht einschließen. Die Außenschale wird mit Blech verkleidet. Somit ist sie nicht nur wasserdicht, sondern bekommt auch die gesteinsartige Farbe. Mein Projekt konnte von 22 Projekten den ersten Platz gewinnen.


Meal & Café


meal & café Bei diesem Projekt ging es um die Einrichtung eines Restaurants, das alle Gäste zufrieden stellt. Tagsüber ein nettes Wiener Café und Restaurant. Abends eine große gemütliche Bar. Die hohe Raumhöhe wird durch vertikal betonte Elemente verstärkt. Zusätzlich geben viele Pflanzen und Hängelampen der Höhe noch mehr Aufmerksamkeit. Die Eichentische und verschiedenen Designerstühle verleihen dem Raum eine gewisse Jugendlichkeit. Von der Ausrichtung der Wände, zum Mobiliar bis hin zum Logo wurde das Restaurant im Schulunterricht der HTBLA durchgeplant.


Vinothek


vinothek Ein weiteres Schulprojekt war die Planung eines Weinshops. Einige wichtige Punkte prägen den Anblick der Vinothek. Dies sind die Aufnahme der im Grundriss enthaltenen Rundung im Kassenbereich, die Vertikal- Begrünung entlang der Stiege und die Verwendung massiver Eichenmöbel. Zusätzlich ist auch der Steg im Obergeschoß ein Blickfang. Die Gestaltung eines eigenen Logos war Teil der Aufgabenstellung.


Garderobenmรถbel


garderobenmöbel Im Zuge der HTL-Ausbildung fertigte ich im Jahr 2015 ein Abschlussmöbel an. Die Besonderheit meines selbstgebauten und geplanten Möbels ist nicht zu übersehen. Der Obstbaum, der als Kleiderständer dient, wurde geschält, geschliffen und geölt. Die Korpen sind in Nuss furniert, die Fronten und Innenseiten sind rot geölt. Das Garderobenmöbel schafft somit einen fließenden Übergang zwischen der Natur und dem Wohnraum.


Grafik Design


grafik design „Design is thinking made visual“ - Saul Bass


Zeugnisse


portfolio interior design  
portfolio interior design  
Advertisement