Page 1

International International editorialeditorial- design design & research research forum

International Creative Media Award

F 端 n fDi t e rERg ICM eb An : iLsi s e t ed d es e r5 .GIeCw MiA nner

In

t

at i o n r n e

al

AR

YE

ea

t

iv

E

E

Cr

International Creative Media Award

H T ME DIA OF

F端nfter ICMA: Trends und Liste der Gewinner 1


International editorial- design & research forum

DES

IGN

te

rn ation

year

M

he ag

f azine o

Die Ergebnisse des 5. ICMA

International Editorial-Design & Research-Forum c/o Norbert Küpper Gutenbergstraße 4 40670 Meerbusch Email nkuepper@creative-media-award.com Telefon +49 21 59 91 16 15 www.facebook.com/ICMA.international.corporate.media.award 2

a

t

OF

I

I

YEAR

HE E

T

YEAR

E

AR

T

TH

n

l

H

a

VE

OK OF

rn ation

CR E ATI

BO

te

l

E

n

RA

V

a

CORPO

T

international creative media award – books –

I

MEDIA OF

rn ation

AT

OR

TE

te

CRE

CORP

A

n

YE

a

E

rn ation

I

te

l

n

l

I

F ü n f t e r I C fMüAn: fLtiesrt eI CdMeA r Gewinner


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

DES

IGN

te

rn ation

a

year

I

M

OF

he

t

I

YEAR

HE E

T

YEAR

E

AR

T

TH

n

l

H

a

VE

OK OF

rn ation

CR E ATI

BO

te

l

E

n

RA

V

a

CORPO

T

international creative media award – books –

I

MEDIA OF

rn ation

AT

OR

TE

te

CRE

CORP

A

n

YE

a

E

rn ation

I

te

l

n

l

I

F ü n fF tü er n fI t Ce MrAI:CDi Me A :KLat i setgeodrei r e nG e im w iÜnbneerrb lick

ag

f azine o

Erster Bereich: Corporate Medien

Zweiter Bereich: Bücher

Dritter Bereich: Corporate Design

Vierter Bereich: Zeitschriften

1. Mitarbeiter-Medien 2. Image-Broschüren 3. Annual Reports

4.1. Allgemeine Literatur 4.2. Wissenschaftliche Bücher, Lehrbücher 4.3. Schulbücher 4.4. Kinder-/ Jugendbücher 4.5. Ratgeber, Sachbücher 4.6. Kunstbücher 4.5. Fotobücher 4.8. Buchreihen 4.9. Corporate Books 4.10. iPad- und Tablet-Bücher 4.11. innovative Buchideen

5.1. Firmen-Logos 5.2. Corporate Design 5.3. Type-Design

6. 7. 8. 9.

Zeitschriften Kundenmagazine B2B Kundenmagazine B2C Fachzeitschriften

Kategorien für Corporate Medien und Zeitschriften 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

3

Titelseiten Cover- und Coverstory Typografie Fotografie Foto-Reportage Visual Storytelling Visualisierung

17. 18. 19. 20. 21. 21.1. 22.

Alternative Storytelling Infografik Illustration Druckveredelung Online und Crossmedia Daten-Journalismus iPad- und Android-Apps


International editorial- design & research forum F ü n f tF eü r nI C ft MeAr: ILCiM s tAe: d Dieer JG uerw y inner

Blasius Thätter, Meike Quentin und Katharina Reitan bei der Bewertung der Corporate Medien.

Besonders ruhiger Tagungsort: Die Jury tagte in einem ehemaligen Kloster in Düsseldorf.

Die Jury des fünften ICMA (von links): n Christian Baun, Logodesign.dk, Dänemark, DK n Michael Adams, Redaktionsleiter und Art-Director, Beobachter Natur, Zürich, CH n Reinhard Sorger, Creativ-Director, Publicis Erlangen, D n Birgit Leifhelm, Diplom-Designerin, Editorial Design, Coop Presse, CH n Katharina Meisel, Head of Branding & Publishing, Metro Group, D n Blasius Thätter, Art Director, Roland Berger Strategy Consultants, D n Meike Quentin, Geschäftsführende Gesellschafterin das AMT, Kiel, D n Katharina Reitan, Journalistin, Texterin, PR-Bloggerin und Videoredakteurin, Wien, A n Eberhard Wolf, Professor für visuelle Kommunikation an der AMD, München, D n Carolin Anselmann, Chefredakteurin update, Vodafone, Düsseldorf, D Mitglieder der Jury sind von der Bewertung der eigenen Arbeit ausgeschlossen.

Reinhard Sorger bei der Bewertung der Mitaerbeiter-Medien.

4

Birgit Leifhelm, Professor Eberhard Wolf und Christian Baun bei der Bewertung.


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

F ü n f t eTrrIeCnMdAs: im L i sÜ tb e edrebrlick Gewinner

Statistik Am 5. ICMA haben sich 364 Publikationen aus 17 Ländern beteiligt. (4. ICMA 389, 3. ICMA 226). In den 20 Kategorien des Wettbewerbs wurden folgende Awards vergeben: n n n n

27 Gold Awards (4. ICMA: 21) 25 Silber Awards (4. ICMA: 25) 22 Bronze Awards (4. ICMA: 16) sowie Awards of Excellence

Traditionell ist der ICMA im deutschen Sprachraum sehr gut verankert. Viele Einreichungen zu diesem unabhängigen Wettbewerb kommen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Innerhalb Europas haben unter anderem Designer aus Dänemark, Finnland, Belgien, Portugal, der Slowakei und Ungarn teilgenommen. Einreichungen außerhalb Europas kamen unter anderem aus Singapur, Indien, Australien, Neuseeland, Kanada, den USA und Russland.

Trends in ausgewählten Kategorien Mitarbeiter-Medien: Visual Storytelling und alternatives Storytelling. Bei vielen MitarbeiterMedien ist ein Trend zum visual Storytelling und zu alternativem Storytelling zu sehen. Wenn man Mitarbeitern Informationen über ihre Firma anbietet, dann sollten sie so klar und übersichtlich präsentiert werden wie möglich. Dabei ist es sehr hilfreich, die Inhalte nicht nur in Textform zu präsentieren sondern in einer Kombination aus Text, Bild und Infografik. Es entstehen spannende Seiten, die Modernität ausstrahlen.

Annual Reports: Hohe buchbinderische Qualität. Viele Jahresberichte haben eine hervorragende buchbinderische Qualität. Auch was die Papierwahl angeht, wurde an nichts gespart. Druckveredelungen wie Stanzungen oder die Verwendung verschiedener Papierformate innerhalb eines Produkts werden bei Jahresberichten auch regelmäßig angewandt. Seit langem lässt sich auch ein Trend zu partiellen Lackierungen auf den Covern beobachten. Lesbarkeit verbesserungsfähig. Viele Texte in Jahresberichten haben eine Spaltenbreite von ca. 18 cm. Diese Breite ist schwer lesbar und z. B. bei Zeitungen oder Zeitschriften unüblich. Man kann bei Jahresberichten die Lesbarkeit deutlich verbessern, wenn man die Texte zwei- oder dreispaltig umbricht. Eine Spaltenbreite von 9 bis 10 cm gilt bei Büchern beispielsweise als optimal.

5


International Creative Media Award

International editorial- design & research forum F ü n f t eTrrIeCnMdAs: im L i sÜ tb e edrebrlick Gewinner

Spannende Fotos als Chance. Annual Reports können beispielhafte Serien von Portraitfotos enthalten. Man kann Manager, aber auch Mitarbeiter abbilden. Industrie-Anlagen kann man so fotografieren, dass eine spannende Atmosphäre entsteht. Durch eine Serie von Aufnahmen kann man den Aktionären zeigen, wie Produkte entstehen. Insgesamt: Annual Reports können durch entsprechenden Einsatz von visuellen Mitteln noch authentischer gestaltet werden. Im Jahresbericht sollte sich der herausgebende Betrieb widerspiegeln.

Bücher: Die Kategorie für Bücher wurde deutlich erweitert. Bisher gab es nur die Kategorie für Corporate Books, jetzt gibt zwölf Unterkategorien: Allgemeine Literatur, wissenschaftliche Bücher, Lehrbücher, Schulbücher, Kinder-und Jugendbücher, Ratgeber, Sachbücher, Kunstbücher, Fotobücher, Buchreihen. Neu ist auch die Kategorie für Tablet-Bücher.

Lehrbücher, Ratgeber und Sachbücher: Sie haben ein sehr hohes gestalterisches Niveau. Sie werden deutlich lockerer gestaltet als früher. Durch Illustrationen oder Fotografien wird der Inhalt des Buches noch besser transportiert als durch die reine Textform. Lernen und Informationsaufnahme sollen Spaß machen – diese Grundidee sieht man an der Gestaltung vieler Bücher in diesem Sektor. Buchtypografie: Schriftkünstler weltweit schaffen immer wieder neue Schriften, die oft eine noch bessere Lesbarkeit gewährleisten und eine unverbrauchte Anmutung haben. Durch die Wahl der Schrift wird der Gesamt-Eindruck eines Buches geprägt. Hier könnten Buchverlage noch mutiger sein und öfter mal neue, unverbrauchte Schriften einsetzen. Buchgestalter müssen genug Zeit haben, alle Details eines Werkes auch harmonisch aufeinander abzustimmen. Hier sind noch deutliche Verbesserungen möglich.

Corporate Design: Bei den Logos und Firmen-Erscheinungsbildern gingen Awards in viele Richtungen: Ungarn, Luxemburg, Dänemark und Deutschland.

Logos: Die Logos sollen das Geschäftsfeld oder den „Corporate Spirit“ des jeweiligen Unternehmens auf eine Metaebene transportieren und das Unternehmen dadurch nach außen in der Öffentlichkeit ohne Worte erfahrbar machen. Dieses ist sowohl in intellektueller wie auch ästhetischer Hinsicht für einen Gestalter eine große Herausforderung. Im Online-Bereich gibt es einen Trend zu Zeichen, die in einem Quadrat stehen, um auf eine App hinzuweisen oder als Kennzeichen einer Website zu dienen. Außerhalb dieser Szene gibt es diesen Trend nicht, wie die

6


International Creative Media Award

International editorial- design & research forum F ü n f t eTrrIeCnMdAs: im L i sÜ tb e edrebrlick Gewinner

ausgezeichneten Arbeiten des fünften ICMA zeigen. Ein Logo kann auch mal sehr verspielt und bunt sein, wenn es um eine Sportveranstaltung geht.

Firmen-Erscheinungsbilder: Es gibt einen Trend zu immer vielfältigeren Anwendungen: Briefbögen, Fahrzeug-Beschriftungen, Werbemittel, Außenbeschriftungen, Webdesign: Die Liste lässt sich endlos fortsetzen. Ein Logo sollte daher nicht nur in gedruckter Form auf Papier funktionieren, es muss auch prägbar oder im Bewegtbild erkennbar sein. Deshalb muss bei der Beurteilung eines Logodesign durch die Jury eine universelle Nutzbarkeit in den unterschiedlichsten Medien eine wichtige Rolle spielen.

Zeitschriften: Kreative Vielfalt: Einreichungen aus Singapur, Australien, den USA und Finnland zeigen die kreative Vielfalt der Zeitschriften-Branche. In den Kategorien für Kunden-Zeitschriften zeigen Beispiele aus Finnland, dass man auch scheinbar spröde Themen sehr kreativ gestalten kann. Trend zu Natur-Papieren: Beim ersten Durchblättern der Einreichungen fällt es sofort auf: Durch alle Zeitschriften-Kategorien des Wettbewerbs zieht sich der Trend zu Natur-Papieren. Vor Jahren gab es den Trend, Bilder besonders brillant auf Hochglanz-Papier zu drucken. Heute will man eher eine naturverbundene und haptisch ansprechende Anmutung erzielen und verwendet darum Natur-Papiere. Zeitschriften Extra: In dieser Kategorie reichen Jury-Mitglieder Zeitschriften ein, die ihnen am Kiosk aufgefallen sind. Ausgezeichnet werden oft Newcomer: Die Titel „Flow“, „Bin im Garten“, „Wald“ und „Beef“ sind Beispiele. Aber auch inzwischen etablierte Blätter wie „Brand eins“ und das Magazin für Fußball-Kultur „11 Freunde“ wurden ausgezeichnet. Erfolg abseits des Mainstreams: Viele etablierte Zeitschriften leiden an einem allmählichen Auflagen-Schwund. Die Stamm-Leserschaft wird kleiner und es ist schwierig, neue Leser zu gewinnen. Gerade etablierte Titel tun sich schwer damit, Veränderungen am Konzept und Design zu machen. Dadurch wirken manche Titel nicht mehr attraktiv für jüngere Leser. Ein Ausweg aus der verfahrenen Situation ist, neue Titel zu gründen und damit auch eine neue, jüngere Leserschaft anzusprechen. Man hat dann den Vorteil des Newcomers: Man kann mit einem frischen Layout und neuen Schriften neue Zielgruppen ansprechen. Beispiel: Wenn es schon viele Zeitschriften für das Thema Kochen gibt, dann kann man es mal mit einem Spezialtitel mit dem Thema Fleisch probieren. „Beef“ ist tatsächlich eine Neugründung aus dem Jahr 2009. Die Zeitschrift wird überwiegend von Männern gelesen. Es ist also gelungen, in einem alten Segment eine neue Zielgruppe zu erschließen.

7


International Creative Media Award

International editorial- design & research forum F ü n f t eTrrIeCnMdAs: im L i sÜ tb e edrebrlick Gewinner

Apps und Online: Innovationen im Detail: Bei den ausgezeichneten Arbeiten in der iPadKategorie sind viele Innovationen im Detail zu finden. „HourViews“ des Uhren-Herstellers Vacheron Constantin hat zum Beispiel eine animierte Startseite, die an Arbeiten des Künstlers M. C. Escher erinnert. In der App gibt auch eine Story über diesen Künstler. Navigation vereinfacht: Bei vielen Apps wird die Navigation noch übersichtlicher, weil man in einer Leiste alle Artikel verkleinert im OriginalLayout sehen kann. Dadurch weiß der Nutzer, wo er ist und wie lang ein Artikel ist. „Snow Fall“: Ein Multimedia-Projekt der New York Times mit dem Namen „Snow Fall“ sorgt für einen Trend bei Websites und Apps: Oben steht ein querformatiges seitenbreites Bild und darunter folgt dann der Artikel in einer gut lesbaren Spaltenbreite. Ergänzt wird der Text durch Videos, Audio-Files, Infografiken und Bildergalerien. Viele Apps und Websites orientieren sich derzeit an diesem Trend. Kachelmuster: Sowohl bei Apps wie bei Websites werden Startseiten derzeit so gestaltet, dass die Artikel ein Kachelmuster bilden, ähnlich wie bei Pinterest. Man hat den Vorteil, dass viele Artikel gleichberechtigt nebenenander stehen. Der Leser kann selbst entscheiden, es wird keine Hierarchie vorgegeben. Die Seiten sind oft adaptiv: Sie passen sich der jeweiligen Breite des Bildschirmes an, sei es Computer, Tablet oder Smartphone.

Kontakt International Editorial-Design & Research-Forum c/o Norbert Küpper Gutenbergstraße 4 40670 Meerbusch Deutschland Email nkuepper@creative-media-award.com Telefon +49 21 59 91 16 15

8


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

Fünfter ICMA: Liste der Gewinner

Diese Liste enthält nur die Preisträger in Gold, Silber und Bronze. Alle Teilnehmer werden über ihr genaues Ergebnis per Email informiert. Im Januar 2015 werden die Urkunden verschickt und danach wird das Jahrbuch produziert. Im Februar 2015 werden alle Gewinner-Seiten im Jahrbuch dokumentiert sein. Sie werden darüber hinaus für Veröffentlichung in Fach-Artikeln und in Beilagen verschiedener Design-Zeitschriften publiziert werden.

1. Mitarbeiter-Medien 1.1. Mitarbeiter-Zeitungen Gold Bosch-Zünder

D

KircherBurkhardt Berlin

Silber MyRoche

D

KircherBurkhardt Berlin

Bronze BASF Information

D

KircherBurkhardt Stuttgart

Bronze update

D

KircherBurkhardt Berlin

1.2. Mitarbeiter-Zeitschriften Gold Commerzbanker

D

Signum communication

Silber Y · Das Magazin der Bundeswehr D

KircherBurkhardt Berlin

Silber Carrera · 50 Jahre 911

D

KircherBurkhardt Berlin

Bronze Folio · Evonik

D

KircherBurkhardt Berlin

2. Image-Broschüren Gold Pure · Koinor

D

Hörger & Partner

Silber Zwischen D Wirtschaft Kultur Politik

Zeppelin Universität

Bronze Im Dialog D Brücke Schleswig-Holstein gGmbH

boy I Strategie und Kommunikation

9


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

Fünfter ICMA: Liste der Gewinner

3. Annual Reports Gold Wir machen Medizin LMU Jahresbericht

D

grasundsterne

Silber Bericht 13-14 · Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

D

SeitenPlan GmbH

Bronze Jahresbericht 2013 D Kölner Freiwilligen Agentur e.V.

muehlhausmoers corporate communications

4. Bücher 4.1. Allgemeine Literatur Silber The Peak 30/30 The Game Changers

SGP SPH Magazines Pte Ltd, Singapore

4.2. Wissenschaftliche Bücher, Lehrbücher Silber Musiklehre D1, D2, D3 Bronze Designerwege Dessauer Perspektiven

D

Sehwerk · Armin Lindauer

D

Julia Ettlich

10


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

Fünfter ICMA: Liste der Gewinner

4.4. Kinder- und Jugendbücher Silber Die schönsten Märchenklassiker D

Grätz Verlag

4.5. Ratgeber, Sachbücher Gold Sardinien – sehen und schmecken D

Hiltrud Thöne

4.6. Kunstbücher Gold Bismack Archipelago Art I

5 Continents Editions, Milano Motovun International Publishers Group

Silber Les Peintures Murales B de Bundi au Rajastan

Fonds Mercator, Brüssels

Bronze Listy Ol‘ge SK de Bundi au Rajastan

Slovart, Bratislava

Motovun International Publishers Group

Motovun International Publishers Group

4.6. Fotobücher Gold Kopfüber

D

Dirk Brömmel

D

Studio Good

D

Metro Group

4.9. Corporate Books Gold 1974-2014 40 Jahre Umweltbundesamt Silber Metro Handelslexikon

11


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

Fünfter ICMA: Liste der Gewinner

5. Corporate Design 5.1. Company Logos Gold Stiftung Offshore Windenergie

D

Studio Good

Silber Challenge Day

H

Peter Vasvari

Silber Pharaoh

H

Peter Vasvari

Bronze Löffler Security Systems

LUX Eustergerling Design

5.2. Business Stationery Gold happs · Hafer Dir Eins

D

Lana-Mariesa Schütt

Silber YATAI

DK

Marketsquare

Bronze Buvette Restaurant Cafe Bar

D

Büro Lysk/Ulbrich

12


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

Fünfter ICMA: Liste der Gewinner

6. Zeitschriften, Magazine, Illustrierte Gold Roosters Fan Magazin

D

Tölle GmbH

Silber Shortcut

A

Werbe Design Akademie Innsbruck

Bronze Insight DGFP

D

KircherBurkhardt Berlin

6. A. Zeitschriften EXTRA In dieser Kategorie haben die Jury-Mitglieder selbst Zeitschriften eingereicht, die ihnen im Laufe des Jahres positiv aufgefallen sind. Gold flow Inspiration Ideen Einblicke

D

G+J living & food GmbH

Nr 2 2014

Silber 11 Freunde Magazin für Fußballkultur

D

11 Freunde Verlag

Nr #155

Bronze Bin im Garten Gärtnern Grillen Chillen

D

Jahr Top Special Verlag

01/2014

Bronze Wald Die ruhigen Seiten des Lebens

D

Social Publish Verlag

2/2014

6. B. Zeitschriften SPECIALS In dieser Kategorie haben die Jury-Mitglieder selbst Special-Ausgaben von Zeitschriften eingereicht, die ihnen im Laufe des Jahres positiv aufgefallen sind. Gold Beef Extra-Ausgabe De Luxe

D

Gruner & Jahr AG & Co. KG

Extra 1/2014

Silber 54 / 74 / 90

D

Medienbüro Oliver Wurm

Sommer 2014

Bronze Brigitte Spezial Gesundheit

D

Gruner + Jahr & Co. KG

17. Januar 2014

13


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

Fünfter ICMA: Liste der Gewinner

7. Kundenzeitschriften Business to Business (B2B) Gold Chancen D fischerAppelt Das KfW-Magazin für Entscheider Silber Evonik Magazin Integration Bronze pay Das Kundenmagazin von Arvato

D

KircherBurkhardt Berlin

D

muehlhausmoers communications

8. Kundenzeitschriften Business to Client (B2C) 8.1. Finanzen, Immobilien, Versicherungen Gold Charakter Bethmann Bank ABN AMRO

D

Biedermann und Brandstift

Silber Wegbereiter, Schufa

D

3st Kommunikation

Bronze Vermögen, Allianz

D

KircherBurkhardt Berlin

D

3st Kommunikation

D

BASF SE

SG

SPH Magazines Pte Ltd, Singapore

8.3. Industrie Gold Ideen bewegen Momentum 2014, Volkswagen Silber Creating Chemistry

8.10. Tourismus, Reisen Gold SilverKris, Singapore Airlines

14


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

Fünfter ICMA: Liste der Gewinner

8.13. Non-Profit, Verbände, Institutionen Gold Trennt Magazin Berliner Stadtreinigungsbetriebe

S

Peperoni Werbe- und PR-Agentur GmbH

Gold e x

D

Hochschule Augsburg, Fakultät für Gestaltung

Silber 52 Grad, Nr. 5/2014

D

Detmolder Schule für Architektur, Innenarchitektur, Stadtplanung

Gold versus magazine

CH

infel corporate media

Silber Swissmen Network

D

infel corporate media

9. Fachzeitschriften

10. Titelseite Gold Police Journal AUS Police Association of South Australia Cover, December 2013 Cover February 2014, June 2014 Silber Program Verdens Ballet 2014

DK

Bronze Four Seasons Magazine

USA Pace Communications

PS Kommunikation

Cover

Cover Issue 2 201

11. Cover und Coverstory Gold Mixtura 01/2014

FIN

Silber Police Journal, February 2014

AUS Police Association of South Australia

page 1, 10 - 16

Bronze Youth incorporated, April 2014

IND Splash Publication, Mumbai

page 1, 36 - 45

Dialogi Oy

15

page 1, 6 - 11


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

Fünfter ICMA: Liste der Gewinner

13. Fotografie 13.1. Fotografie allgemein Gold Roosters Fanmagazin Bronze The Peak Selections, Gourmet & Travel

D

Fotostudio Tölle GmbH

Portrait, Atmosphäre

SG

SPH Agazines Pte Ltd, Singapore

issue 9, page 144 - 153

15. Visual Storytelling Gold Avenir Suisse CH Arnold.Kircher.Burkhardt Posterserie Verteilung, Zuwanderung, Finanzausgleich

18. Infografik Bronze Infographics for BDC

CA

Maitre D, Montréal

D

kircherburkhardt Berlin

Seite 10 - 17

D

Sinnbüro

Nr. 2 / 2014, Seite 8 - 13, Ausklapper

19. Illustration Gold 1890, Allianz Deutschland AG Bronze Köbazino Kölner Bank eG

20. Druckveredelung Gold Charakter D Biedermann und Brandstift Druckveredelung Umschlag, Bethmann Bank ABN AMRO Silber Zwischen Wirtschaft Kultur Politik

D

Zeppelin Universität

16


International editorial- design & research forum

International Creative Media Award

F端nfter ICMA: Liste der Gewinner

21. Online und Multimedia Gold Das Auto. Magazin Volkswagen AG

D

KircherBurkhardt Berlin

22. iPad Apps Gold emem

D Studio Good Ausgabe Buchstabenmuseum

Silber Arte-App

D

Studio Good

Bronze Chrismon-App

D

Hansisches Druck- und Verlagshaus

17

Profile for Norbert Kuepper

5. ICMA: Trends und Liste der Gewinner.  

5. ICMA – International Creative Media Award. Liste mit einer Presseinformation und den Awards in Gold, Silber, Bronze.

5. ICMA: Trends und Liste der Gewinner.  

5. ICMA – International Creative Media Award. Liste mit einer Presseinformation und den Awards in Gold, Silber, Bronze.

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded