Page 1

NOVEMBER

NOVEMBER GROSSES HAUS

KLEINES HAUS

4

19.30 – 21.45 › JUNGES SCHAUSPIEL › WA › 31 – 11 €

Blues Brothers

Do

5 Fr

6 Sa

7 So

WARTBURG & STUDIO 12+

Ein Rhythm & Bluesical frei nach dem Kultfilm von John Landis ML Frank Bangert IN & CH Iris Limbarth Mit Ensemble des Jungen Staatsmusicals

18.30 › SCHAUSPIEL › 48 – 9 € › KHprem

W183 – Inside Westend

W183 – Inside Westend

Von Friedrich Schiller IN Nicolas Brieger Mit Tom Gerber, Jürg Wisbach, Lukas Schrenk, Christian Klischat, Matze Vogel, Matthias Lamp, Hanno Friedrich, Martin Plass, Noah L. Perktold, Maria Wördemann, Sybille Weiser, Felix Strüven, Philipp Appel, Benjamin Krämer-Jenster, Bernhard Moshammer 18.00 Einführung

19.30 › KONZERT › 82 – 10 €

19.30 › BALLETT › 38 – 11 €

Galakonzert Internationale Maifestspiele 125 1/ 2

Bats

DIR Alexander Joel Mit Catherine Foster, Andreas Schager Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Tanzfestival Rhein-Main Von Sebastian Weber Dance Company 19.00 Einführung

16.00 › OPER › PREMIERE › 149 – 12 € › GHprem

15.00 › BALLETT › 38 – 11 €

Tristan und Isolde

Bats

Tanzfestival Rhein-Main Von Sebastian Weber Dance Company Künstler:innen-Gespräch im Anschluss

9 Mi

W183 – Inside Westend

15.00 – 17.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › WA › Studio › 10 / erm. 5 €

Du bist in Ordnung, Charlie Brown

13 Sa

1/11

14 So

6+

Musical von Clark Gesner und John Gordon IN & CH Iris Limbarth ML Tim Speckhardt, Michael Geyer

Spiritual Boyfriends Tanzfestival Rhein-Main Von Núria Guiu Sagarra 19.00 Einführung

18.30 › SCHAUSPIEL › 48 – 9 € › Turnus-I

Wallenstein

19.30 – 21.45 › JUNGES SCHAUSPIEL › 31 – 11 €

Blues Brothers

19.30 › BALLETT › Wartburg › 19/12 €

Spiritual Boyfriends

12+

Tanzfestival Rhein-Main Von Núria Guiu Sagarra 19.00 Einführung

19.30 – 22.20 › SCHAUSPIEL › WA › 31 – 11 € › TG

Doktors Dilemma

Do

Fr

14+

19.30 › BALLETT › Wartburg › 19/12 €

11 12

14+

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › 10 / erm. 5 € ›

Di

10

14+

Von Adewale Teodros Adebisi IN Adewale Teodros Adebisi Mit Baris Ar, Thomás Heise, Miguel Hernàndez, Burak Hoffmann, Elias Khani-Alemouti, Ipek Özgen, Burak Unzuncimen

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › 10 / erm. 5 €

Wallenstein

Oper von Richard Wagner ML Patrick Lange IN Uwe Eric Laufenberg Mit Marco Jentzsch / Andreas Schager (28.), Barbara Havemann, Albert Pesendorfer, Thomas de Vries, Andreas Karasiak, Khatuna Mikaberidze, Julian Habermann, Erik Biegel, Chor und Chorsolisten des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › WA › 10 / erm. 5 €

Von George Bernard Shaw IN Tim Kramer Mit Uwe Eric Laufenberg, Martin Plass, Bernd Ripken, Michael Birnbaum, Uwe Kraus, Felix Strüven, Mira Benser, Christoph Kohlbacher, Lina Habicht, Monika Kroll

19.30 › OPER › 82 – 10 €

19.30 – 22.20 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 € › FrMix1

Il Trovatore

Doktors Dilemma

Oper von Giuseppe Verdi ML Christoph Stiller IN Philipp M. Krenn Mit Aleksei Isaev, Christiana Oliveira, Jordanka Milkova, Aaron Cawley, Young Doo Park, Stella An, Erik Biegel, Chor, Chorsolisten, Extrachor & Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Was ich im Wahn begangen, Wer kann es je verdammen?

17.00 › OPER › 108 – 11 € › GHsa

19.30 – 21.30 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

Tristan und Isolde

Gespenster

Von Henrik Ibsen IN Johannes Lepper Mit Anne Lebinsky, Tobias Lutze, Michael Birnbaum, Uwe Kraus, Lina Habicht

11.00 › JUNGES SCHAUSPIEL › PREMIERE › 13 – 4,50 €

Kleiner König Kalle Wirsch

6+

Von Tilde Michels in einer Fassung von Dirk Schirdewahn IN Dirk Schirdewahn Mit Ipek Bayraktar, Martin Bringmann, N.N., Jakob Köbler, Jenni Klaus, Immanuel Mich, Sophie Pompe, Vera Hannah Schmidtke, Philipp Steinheuser, Timo Willecke / Lucas Dillmann

18.00 › SCHAUSPIEL › 31 – 11 €

Wuhan – Die Verwandlung

Uraufführung von Clemens Bechtel und Jan Neumann IN Clemens Bechtel Mit Paul Simon, Lena Hilsdorf, Christina Tzatzaraki, Anne Lebinsky, Michael Birnbaum, Gabriel Schneider, Ipek Özgen

16.00 – 18.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › Studio › 10 / erm. 5 €

Du bist in Ordnung, Charlie Brown

6+

15.00 – 17.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › Studio › 10 / erm. 5 €

Du bist in Ordnung, Charlie Brown

6+

14.00 – 16.00 › KONZERT › Foyer › 15 / erm. 7,50 €

3. Kammerkonzert

Mit Werken von Robert Schumann, György Kurtág, Paul Engel und Adolf Ruthardt Mit Bernhard Schnieder (Oboe), Adrian Krämer (Klarinette), Sabine Schultz (Viola), Erika le Roux (Klavier)

»Il Trovatore«

18.00 › SCHAUSPIEL › 48 – 9 € › TG

PREM Premiere DSE Deutschsprachige Erstaufführung WA Wiederaufnahme UA Uraufführung CH Choreografie IN Inszenierung KL Künstlerische Leitung ML Musikalische Leitung MOD Moderation DIR Dirigat 6+ JUST Veranstaltung mit Altersangabe

Wallenstein

16 Di

19.30 – 21.55 › WA › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

Der zerbrochne Krug Von Heinrich von Kleist


NOVEMBER

13 Sa

14 4 So Do

19.30 – 21.30 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

Tristan und Isolde

Gespenster

GROSSES HAUS

IN Johannes Lepper Mit Anne Lebinsky, Tobias Lutze, KLEINES Michael Birnbaum, Uwe HAUS Kraus, Lina Habicht

11.00 › JUNGES SCHAUSPIEL › PREMIERE › 13 – 4,50 €

Kleiner König Kalle Wirsch

6+

Von Tilde Michels in einer Fassung von Dirk Schirdewahn

5 Fr

6 16 Sa Di

7 So

9 10 Mi

11 Do

12 Fr

17 Mi 13 Sa

18 Do 14 So

19 Fr

14.0018.30 – 16.00 › KONZERT ›› Foyer erm. 7,50 € › SCHAUSPIEL 48 – 9› €15› /KHprem

3. Kammerkonzert Wallenstein

Mit Werken vonVonRobert Schumann, Friedrich SchillerGyörgy Kurtág, und Adolf IN Nicolas BriegerPaul Mit Engel Tom Gerber, JürgRuthardt Wisbach, Lukas Schrenk, Mit Bernhard Schnieder (Oboe), Adrian Lamp, KrämerHanno (Klarinette), Christian Klischat, Matze Vogel, Matthias Friedrich, Sabine Schultz (Viola), Erika le Roux (Klavier) Martin Plass, Noah L. Perktold, Maria Wördemann, Sybille Weiser, Felix Strüven, Philipp Appel, Benjamin Krämer-Jenster, Bernhard Moshammer 18.00 › SCHAUSPIEL › 48 – 9 € › TG 18.00 Einführung

19.30 › KONZERT › 82 – 10 €

12+ Wuhan Die Verwandlung Blues– Brothers

Uraufführung von Clemens und Janvon Neumann Ein Rhythm & Bluesical frei nachBechtel dem Kultfilm John Landis ML FrankINBangert & CH Iris Mit Ensemble des Jungen ClemensINBechtel MitLimbarth Paul Simon, Lena Hilsdorf, Christina Tzatzaraki,Staatsmusicals Anne Lebinsky, Michael Birnbaum, Gabriel Schneider, Ipek Özgen

14+ Du bist in Ordnung, Charlie Brown W183 – Inside Westend

6+

Von Adewale Teodros Adebisi

IN Adewale Teodros Adebisi Mit Baris Ar, Thomás Heise, Miguel Hernàndez, Burak Hoffmann, Elias Khani-Alemouti, Ipek Özgen, Burak Unzuncimen

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › 10 / erm. 5 € 14+

»Wallenstein« 19.30 › BALLETT › 38 – 11 € 19.30 – 21.55 › WA › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

Bats Krug DerTanzfestival zerbrochne Rhein-Main

16.00 › OPER › PREMIERE › 149 – 12 € › GHprem

Tristan und Isolde

Bats

Oper von Richard Wagner ML Patrick Lange IN Uwe Eric Laufenberg Mit Marco Jentzsch / Andreas Schager (28.), Barbara Havemann, Albert Pesendorfer, Thomas de Vries, Andreas Karasiak, Khatuna Mikaberidze, Julian Habermann, Erik Biegel, Chor und Chorsolisten des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

– 17.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › Studio› WA 19.3015.00 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › 10 / erm. 5 €

Jetzt muss W183 – Inside Westend gehandelt werden! Von Heinrich von Kleist Von Sebastian Weber Dance Company IN Uwe Eric Laufenberg Mit Michael Birnbaum, Uwe Kraus, 19.00 Einführung Paul Simon, Lena Hilsdorf, Christoph Kohlbacher, Benjamin Kramer-Jenster, Evelyn M. Faber, Mira Benser, 15.00 › BALLETT › 38Opitz – 11 € Sophie Pompe, Elke

DIR Alexander Joel Mit Catherine Foster, Andreas Schager Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

6+

WARTBURG & STUDIO

18.00 › SCHAUSPIEL › 31 –›11WA € › 31 – 11 € 19.30 – 21.45 › JUNGES SCHAUSPIEL

Wallenstein

Galakonzert Internationale Maifestspiele 125 1/ 2

16.00 – 18.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › Studio › 10 / erm. 5 €

Du bist in Ordnung, Charlie Brown

Von Henrik Ibsen

IN Dirk Schirdewahn Mit Ipek Bayraktar, Martin Bringmann, N.N., Jakob Köbler, Jenni Klaus, Immanuel Mich, Sophie Pompe, Vera Hannah Schmidtke, Philipp Steinheuser, Timo Willecke / Lucas Dillmann

Di

2/11

NOVEMBER

17.00 › OPER › 108 – 11 € › GHsa

Tanzfestival Rhein-Main Von Sebastian Weber Dance Company Künstler:innen-Gespräch im Anschluss

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › 10 / erm. 5 € ›

W183 – Inside Westend

14+

15.00 – 17.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › WA › Studio › 10 / erm. 5 €

Du bist in Ordnung, Charlie Brown

6+

Musical von Clark Gesner und John Gordon IN & CH Iris Limbarth ML Tim Speckhardt, Michael Geyer

O ew’ge Nacht, süße Nacht! Hehr erhab’ne Liebesnacht!

19.30 › BALLETT › Wartburg › 19/12 €

Spiritual Boyfriends Tanzfestival Rhein-Main Von Núria Guiu Sagarra 19.00 Einführung

18.30 › SCHAUSPIEL › 48 – 9 € › Turnus-I

Wallenstein

19.30 – 21.45 › JUNGES SCHAUSPIEL › 31 – 11 €

Blues Brothers

19.30 › BALLETT › Wartburg › 19/12 €

Spiritual Boyfriends

12+

Tanzfestival Rhein-Main Von Núria Guiu Sagarra 19.00 Einführung

19.30 – 22.20 › SCHAUSPIEL › WA › 31 – 11 € › TG

Doktors Dilemma

Von George Bernard Shaw IN Tim Kramer Mit Uwe Eric Laufenberg, Martin Plass, Bernd Ripken, Michael Birnbaum, Uwe Kraus, Felix Strüven, Mira Benser, Christoph Kohlbacher, Lina Habicht, Monika Kroll

19.30 › OPER › 82 – 10 €

19.30 – 22.20 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 € › FrMix1

Il Trovatore

»TristanDoktors und Isolde«Dilemma

Oper von Giuseppe Verdi ML Christoph Stiller IN Philipp M. Krenn Mit Aleksei Isaev, Christiana Oliveira, Jordanka Milkova, Aaron Cawley, Young Doo Park, Stella An, Erik Biegel, 18.00 20.00 › KONZERT › Kurhaus › 45 –des 9 €Hessischen › Konzertabo Chor,&Chorsolisten, Extrachor & Statisterie Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

WIR 3

3. Sinfoniekonzert

19.30 – 21.50 › SCHAUSPIEL › 31 – 11 € › MiMix2

Quichotte

Nach dem Roman von Salman Rushdie in einer Fassung 19.30 21.30 Kunze › SCHAUSPIEL › 38 – 11 € von–Daniel und Marie Johannsen

Was ich im Wahn begangen, Wer kann es je verdammen?

17.00von› OPER – 11 und € › GHsa Werke Magnus› 108 Lindberg Kurt Weill DIR GMD Patrick Lange Mit Sebastian Manz (Klarinette), Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Tristan und Isolde

Gespenster

IN Daniel Kunze Mit Rainer Kühn, Christoph Kohlbacher, Christian Klischat,Von Sybille Weiser, Henrik IbsenThomas Maria Peters, Monika Kroll, Matze Vogel, IN Johannes Lepper Mit Anne Lebinsky, Tobias Lutze, Michael Birnbaum, Uwe Kraus, Lina Habicht

19.30 – 22.20 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

11.00 › JUNGES SCHAUSPIEL › PREMIERE › 13 – 4,50 €

Kleiner König Kalle Wirsch

6+

Dilemma 18.00Doktors › SCHAUSPIEL › 31 – 11 €

Wuhan – Die Verwandlung

Von Tilde Michels in einer Fassung von Dirk Schirdewahn

Uraufführung von Clemens Bechtel und Jan Neumann

IN Dirk Schirdewahn Mit Ipek Bayraktar, Martin Bringmann, N.N., Jakob Köbler, Jenni Klaus, Immanuel Mich, Sophie Pompe, Vera Hannah Schmidtke, Philipp Steinheuser, Timo Willecke / Lucas Dillmann

IN Clemens Bechtel Mit Paul Simon, Lena Hilsdorf, Christina Tzatzaraki, Anne Lebinsky, Michael Birnbaum, Gabriel Schneider, Ipek Özgen

14.00 – 16.00 › KONZERT › Foyer › 15 / erm. 7,50 € 19.30 – 22.30 › OPER › 60 – 9 €

3. Kammerkonzert My Fair Lady

Mit Werken von Robert Schumann, György Kurtág, Paul Engel von undFrederick Adolf Ruthardt Musical Loewe Mit (Oboe),Savić Adrian ML Bernhard ChristophSchnieder Stiller IN Beka MitKrämer Uwe Eric(Klarinette), Laufenberg, Sabine Schultz (Viola), Erika le Roux (Klavier) Mira Benser, Michael Birnbaum, Uwe Kraus, Margit Schulze-Tigges,

16.00 – 18.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › Studio › 10 / erm. 5 €

Du bist in Ordnung, Charlie Brown 10.00 – 10.45 › JUNGE OPER › WA › Studio › 10 / erm. 5 € 15.00 – 17.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › Studio Das verschwundene › 10 / erm. 5 € Lied 5+

mit klassischen Liedern und Arien Du Ein bistLiedermärchen in Ordnung, Charlie Brown 6+ IN Sophie Pompe Mit Shira Patchornik

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › 10 / erm. 5 €

W183 – Inside Westend

19.30 – 21.45 › JUNGES SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

Blues Brothers

»Il Trovatore«

12+

6+

14+

10.00 – 10.45 › JUNGE OPER › Studio › 10 / erm. 5 €

Das verschwundene Lied

5+

Björn Breckheimer, Evelyn M. Faber, Klaus Krückemeyer, 18.00 Chor › SCHAUSPIEL › 48 – 9 €des› TG Petra Urban, und Chorsolist:innen Hessischen PREM Premiere Staatstheaters DSE Deutschsprachige Erstaufführung WA Wiederaufnahme UA Uraufführung CH Choreografie IN Inszenierung KL Künstlerische Leitung ML Musikalische Leitung MOD Moderation DIR Dirigat Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden 6+ JUST Veranstaltung mit Altersangabe

20 16 Sa Di

Wallenstein

19.30 › BALLETT › PREMIERE › 82 – 10 € › Mix VB

Horizonte

Zweiteiliger Ballettabend von Alexander Whitley

19.30 – 21.55 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 € 19.30 – 21.55 › WA › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

Derzerbrochne zerbrochneKrug Krug Der Von Heinrich von Kleist

11.00 – 11.45 › JUNGE OPER › Studio › 10 / erm. 5 €

Das verschwundene Lied

5+


NOVEMBER

NOVEMBER 19 4 Fr Do

5 20 Fr Sa

21 6 So Sa

22 7Mo So

25 Do

26 9Fr Di

10 Mi

27 11 Sa Do

28 So 12 Fr 29 Mo

13 Sa

3/11

KLEINES HAUS

19.30 – 22.30 › OPER › 60 – 9 €

19.30 – 21.45 › JUNGES SCHAUSPIEL › 38› –3111– 11 € € 19.30 – 21.45 › JUNGES SCHAUSPIEL › WA

Blues Brothers

Musical von Frederick Loewe ML Christoph Stiller IN Beka Savić Mit Uwe Eric Laufenberg, Mira Benser, Michael Birnbaum, Uwe Kraus, Margit Schulze-Tigges, Björn Breckheimer, Evelyn M. Faber, Klaus Krückemeyer, Petra Urban, Chor und Chorsolist:innen des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

18.30 › SCHAUSPIEL › 48 – 9 € › KHprem 19.30 › BALLETT › PREMIERE › 82 – 10 € › Mix VB

Wallenstein VonHorizonte Friedrich Schiller

IN NicolasZweiteiliger Brieger MitBallettabend Tom Gerber,von JürgAlexander Wisbach,Whitley Lukas Schrenk, Sharon / Gai Behar Christian Klischat, und Matze Vogel,Eyal Matthias Lamp, Hanno Friedrich, CH Alexander Whitley /Maria Sharon Eyal / Gai Behar Martin Plass, Noah L. Perktold, Wördemann, Sybille Weiser, Hessisches Felix Strüven,Mit Philipp Appel, Staatsballett Benjamin Krämer-Jenster, Bernhard Moshammer 18.00 Einführung

10.30 & 13.00 › JUNGES SCHAUSPIEL › 13 – 4,50 € 19.30 › KONZERT › 82 – 10 €

Kleiner König Kalle Wirsch 6+ Galakonzert Internationale 1 19.30Maifestspiele – 22.30 › OPER › 82 –125 10 € /› 2GHso DIR Alexander Joel Mit Catherine Foster, Andreas Schager TrovatoreWiesbaden HessischesIlStaatsorchester 16.00 › OPER › PREMIERE › 149 – 12 € › GHprem

Tristan und Isolde

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › 10 / erm. 5 €

& STUDIO W183 WARTBURG – Inside Westend

GROSSES HAUS

My Fair Lady

Ein Liedermärchen mit klassischen Liedern und Arien IN Sophie Pompe Mit Shira Patchornik

12+

Ein Rhythm & Bluesical frei nach dem Kultfilm von John Landis ML Frank Bangert IN & CH Iris Limbarth Mit Ensemble des Jungen Staatsmusicals

19.30 – 21.55 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

Der zerbrochne Krug

14+

10.00› –JUNGES 10.45 › JUNGE OPER ›› Studio 19.30 – 21.05 SCHAUSPIEL Wartburg › WA › 10 / erm. 5 €

Das Lied 14+5+ W183verschwundene – Inside Westend Von Adewale Teodros Adebisi

IN Adewale Teodros Adebisi Mit Baris Ar, Thomás Heise, Miguel Hernàndez, Burak Hoffmann, Elias Khani-Alemouti, Ipek Özgen, Burak Unzuncimen

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg 11.00 – 11.45› 10 › JUNGE / erm. 5OPER € › Studio › 10 / erm. 5 € 14+

W183 – Inside Westend Das verschwundene Lied

5+

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › 10 / erm. 5 €

W183 – Inside Westend

19.30-22.30 › JUNGES SCHAUSPIEL › 31 – 11 € 19.30 › BALLETT › 38 – 11 €

Frankenstein Junior Bats

12+

Musical von Mel Brooks & Thomas Meehan Tanzfestival Rhein-Main IN & CH Iris Limbarth ML Frank Bangert Sebastian Dance Company MitVon Ensemble desWeber Jungen Staatsmusicals 19.00 Einführung

19.30 -15.00 22.15› BALLETT › SCHAUSPIEL › 38 –›1131€– 11 €

SzenenBats einer Ehe

Oper von Richard Wagner ML Patrick Lange IN Uwe Eric Laufenberg Mit Marco Jentzsch / Andreas Schager (28.), Barbara Havemann, Albert19.30 Pesendorfer, Thomas Andreas Abo Karasiak, › BALLETT › 48de– Vries, 9 € › Ballett Khatuna Mikaberidze, Julian Habermann, Erik Biegel, Chor und Chorsolisten des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, 19.00Staatsorchester Einführung im Foyer Hessisches Wiesbaden

Nach einem Film vonRhein-Main Ingmar Bergman Tanzfestival IN Ingo MitWeber SybilleDance Weiser, Tom Gerber VonKerkhof Sebastian Company Künstler:innen-Gespräch im Anschluss

19.30 – 22.30 › OPER › 60 – 9 €

19.30 – 21.50 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

My Fair Lady

Quichotte

Horizonte

14+

19.30 – 21.05 › JUNGES SCHAUSPIEL › Wartburg › 10 / erm. 5 € ›

W183 – Inside Westend

14+

15.00 – 17.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › WA › Studio › 10 / erm. 5 €

Du bist in Ordnung, Charlie Brown

6+

Musical von Clark Gesner und John Gordon IN & CH Iris Limbarth ML Tim Speckhardt, Michael Geyer

10.00 – 10.45 › JUNGE OPER › Studio › 10 / erm. 5 €

Das verschwundene Lied

5+

10.00 ›–BALLETT 10.45 › JUNGE OPER› ›19/12 Studio€ 19.30 › Wartburg › 10 / erm. 5 €

Spiritual Boyfriends Das verschwundene Lied Tanzfestival Rhein-Main

5+

Von Núria Guiu Sagarra 15.00 › THEATERPÄDAGOGIK 19.00 Einführung › Studio

18.30 › SCHAUSPIEL › 48 – 9 € › Turnus-I

Wallenstein

19.30 – 21.45 › JUNGES SCHAUSPIEL › 31 – 11 €

Blues Brothers

18.00 › SCHAUSPIEL › 48 – 9 € › KHwe KHfr

Wallenstein

12+

– 11› 31€ –› TG 19.30 –19.30 22.20› ›SCHAUSPIEL SCHAUSPIEL› ›38WA 11 € › TG

Wuhan – Die Dilemma Verwandlung Doktors

Von George Bernard Shaw IN Tim Kramer Mit Uwe Eric Laufenberg, Martin Plass, 18.00 –Michael 20.25 Birnbaum, › SCHAUSPIEL › 31 –Felix 11 €Strüven, Bernd Ripken, Uwe Kraus, Mira Benser, Christoph Kohlbacher, Lina Habicht, Monika Kroll

16.00 › OPER › 108 – 11 € › GHfr

Tristan und Isolde

Mit Andreas Schager in der Rolle des Tristan

Der zerbrochne Krug

19.30 › OPER › 82 – 10 €

19.30 – 22.20 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 € › FrMix1

Il Trovatore

Doktors Dilemma

15.15 Einführung

von Giuseppe Verdi› 10/erm. 5€ 18.00 – 20.00Oper › KONZERT › Foyer

› Fachtag › Eintritt frei 19.30 › BALLETT Wartburg › 19/12 € Kinderund› Jugendarmut

Spiritual Boyfriends in Wiesbaden. Tanzfestival Rhein-Main Eine Handlungsaufforderung Von Núria Guiu Sagarra an die Stadtgesellschaft 19.00 Einführung 16.00 – 16.45 › JUNGE OPER › Studio › 10 / erm. 5 €

Das verschwundene Lied

5+

15.00 – 15.45 › JUNGE OPER › Studio › 10 / erm. 5 €

Das verschwundene Lied

5+

ML Christoph Stiller IN Philipp M. Krenn Lange Adventssingen mit GMD Patrick Mit Aleksei Isaev, Christiana Oliveira, Jordanka Milkova,

ML GMD Patrick Lange Mit Musiker:innen des Hessischen Aaron Cawley,Staatsorchesters Young Doo Park,Wiesbaden Stella An, Erik Biegel, Chor, Chorsolisten, Extrachor & Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Was ich ich im im Wahn Wahn Was begangen, begangen, Wer kann kann es es je je Wer verdammen? verdammen?

17.00 › OPER › 108 – 11 € › GHsa

19.30 – 21.30 › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

Tristan und Isolde

Gespenster Von Henrik Ibsen

16.00 – 18.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › Studio › 10 / erm. 5 €

Du bist in Ordnung, Charlie Brown

6+

IN Johannes Lepper Mit Anne Lebinsky, Tobias Lutze, Michael Birnbaum, Uwe Kraus, Lina Habicht

14 So

11.00 › JUNGES SCHAUSPIEL › PREMIERE › 13 – 4,50 €

Kleiner König Kalle Wirsch

6+

18.00 › SCHAUSPIEL › 31 – 11 €

Wuhan – Die Verwandlung

Von Tilde Michels in einer Fassung von Dirk Schirdewahn

Uraufführung von Clemens Bechtel und Jan Neumann

IN Dirk Schirdewahn Mit Ipek Bayraktar, Martin Bringmann, N.N., Jakob Köbler, Jenni Klaus, Immanuel Mich, Sophie Pompe, Vera Hannah Schmidtke, Philipp Steinheuser, Timo Willecke / Lucas Dillmann

IN Clemens Bechtel Mit Paul Simon, Lena Hilsdorf, Christina Tzatzaraki, Anne Lebinsky, Michael Birnbaum, Gabriel Schneider, Ipek Özgen

15.00 – 17.10 › JUNGES SCHAUSPIEL › Studio › 10 / erm. 5 €

Du bist in Ordnung, Charlie Brown

6+

14.00 – 16.00 › KONZERT › Foyer › 15 / erm. 7,50 €

3. Kammerkonzert

Mit Werken von Robert Schumann, György Kurtág, Paul Engel und Adolf Ruthardt Mit Bernhard Schnieder (Oboe), Adrian Krämer (Klarinette), Sabine Schultz (Viola), Erika le Roux (Klavier)

»Il Trovatore« »Il Trovatore«

18.00 › SCHAUSPIEL › 48 – 9 € › TG

PREM Premiere DSE Deutschsprachige Erstaufführung WA Wiederaufnahme UA Uraufführung CH Choreografie IN Inszenierung KL Künstlerische Leitung ML Musikalische Leitung MOD Moderation DIR Dirigat 6+ JUSTCH Veranstaltung PREM Premiere DSE Deutschsprachige Erstaufführung WA Wiederaufnahme UA Uraufführung ChoreografiemitINAltersangabe Inszenierung KL Künstlerische Leitung ML Musikalische Leitung MOD Moderation DIR Dirigat 6+ JUST Veranstaltung mit Altersangabe 19.30 – 21.55 › WA › SCHAUSPIEL › 38 – 11 €

Wallenstein

16 Di

Der zerbrochne Krug Von Heinrich von Kleist


NOVEMBER

OPER Oper | Großes Haus

Il Trovatore Von Giuseppe Verdi »Du bist gerächt, Mutter!« Die letzten Worte der Zigeunerin Azucena enthüllen die treibende Kraft in Verdis »Trovatore«: Die Handlung gleicht einem Alptraum, in dem die Vergangenheit und die Toten die Gegenwart der Lebenden beherrschen. So bestimmt Azucenas Rache für die Verbrennung ihrer Mutter auf dem Scheiterhaufen durch den alten Grafen Luna das Schicksal aller Figuren. Sie trennte die Brüder Manrico und Luna voneinander, sie erstickt jeden Freiraum für Leonoras und Manricos Liebe in Zeiten des Konflikts. Verdis Meisterwerk des romantischen Musiktheaters in der Neuinszenierung von Philipp M. Krenn. Am Pult des Hessischen Staatsorchesters steht Christoph Stiller.

TERMINE 12. & 21. Nov.

MUSICAL Musical | Großes Haus

My Fair Lady Von Frederick Loewe Der Klassiker »My Fair Lady« bringt George Bernard Shaws Satire »Pygmalion« zum Singen und Tanzen. Die Grundlage ist ein alter Mythos: Ein Mann schafft sich ein weibliches Idealbild nach seinen Vorstellungen – doch was, wenn sich dieses Wesen selbständig machen will? Sprachforscher Henry Higgins sieht im Straßenslang der jungen, ungebildeten Eliza zunächst nur eine wissenschaftliche Herausforderung und macht sie zum Objekt einer Wette unter Freunden. Kaum kann Eliza »Es grünt so grün …« tadellos aussprechen und geht damit auf dem Ball als feine Dame durch, so hat sie ihren Nutzen für ihn verloren. Oder sind die Grenzen zwischen oben und unten, Macht und Ohnmacht, Mann und Frau doch endgültig verschoben? In der Inszenierung am Hessischen Staatstheater Wiesbaden werden – wie in der my fair lady-Uraufführung in New York (1954) – die Hauptrollen von Schauspieler:innen verkörpert.

TERMINE 19. & 26. Nov. 4/11


NOVEMBER

SCHAUSPIEL Schauspiel | Kleines Haus

Wallenstein Von Friedrich Schiller Friedrich Schiller beschreibt 1799 in seinem historischen Drama zeitlich verdichtet die letzten Tage des Kriegsherren Wallenstein, vom Höhepunkt seiner Macht bis zu dessen Ermordung. »Wallenstein kann sich nicht zwischen seinem hybriden Machtanspruch und dem Loyalitätskonflikt mit dem Kaiser einerseits und seinem Friedenswillen andererseits entscheiden. In seiner Ermordung durch die Kaisertreuen schließlich sieht Schiller deshalb auch etwas wie die Bedrohung der Menschheit durch die Eigenlogik des Krieges. Hass, Gier, Eitelkeit und Geltungsbewusstsein in dieser Männerwelt sind hier derart entfesselt, dass ein auch nur leidlich Vernünftiger wie Wallenstein in seiner Ambivalenz scheitern muss. Und das macht Schillers Drama zu einem Menetekel auch an einer heutigen Mauer oder ›Wall‹.« (Nicolas Brieger)

TERMINE 5., 10., 14. & 27. Nov. Schauspiel | Kleines Haus

Doktors Dilemma Von George Bernard Shaw Genau zehn Therapieplätze für schwerkranke Tuberkulose-Patienten hat der angesehene Arzt Colenso Ridgeon zu vergeben: Mithilfe eines neuen, nur von ihm korrekt zu verabreichenden Medikamentes kann der Mediziner die Leben dieser handverlesenen Schar retten. Um den letzten verfügbaren Platz buhlen jedoch zwei »Bewerber«: der hochbegabte, moralisch aber höchst fragwürdige Kunstmaler Louis Dubedat sowie der sozial engagierte Armenarzt Dr.Benkinsop. Wen aber soll Ridgeon in sein Programm aufnehmen, das Genie oder den Wohltäter?

WIEDERAUFNAHME 11. Nov. WEITERE TERMINE 12. & 18. NOV. Schauspiel | Kleines Haus

Der zerbrochne Krug 5/11

Von Heinrich von Kleist Wenn mal wieder jemand den Deutschen den Humor abspricht, dann kann man immer mit der deutschen Komödie schlechthin kontern, mit Heinrich von Kleists »Zerbrochnem Krug«. Und, ja, ein Dorfrichter, der ein Vergehen verfolgen soll, das er selbst begangen hat, ist natürlich eine höchst lächerliche Figur. Ganz nebenbei verhandelt »Der zerbrochne Krug« freilich auch eine sehr ernste Sache, denn der nächtliche Besuch des Dorfrichters bei Eve war beileibe nicht nur platonisch motiviert … »Tatsächlich ist es von der ersten bis zur letzten Minute ein Vergnügen …« Frankfurter Allgemeine Zeitung, Matthias Bischoff, 28.10.2019

WIEDERAUFNAHME 16. Nov. WEITERE TERMINE 20. & 28. Nov.


NOVEMBER

TANZ Ballett | Premiere | Großes Haus

Horizonte Zweiteiliger Ballettabend von Alexander Whitley und Sharon Eyal /Gai Behar Das Hessische Staatsballett präsentiert im Doppelabend »Horizonte« die Vielfalt der Existenz. Mit dem Auftragswerk »The Butterfly Effect« des britischen Choreografen Alexander Whitley und »Untitled Black« von Sharon Eyal/Gai Behar treffen zwei zeitgenössische Tanzpositionen aufeinander, die in ihrem Aggregatzustand unterschiedlicher nicht sein könnten. »Horizonte« zeigt den Menschen in der wechselseitigen Beeinflussung von Geist und Materie, im Zwiespalt seiner Existenz als Geschöpf und Maschine In diesem Spannungsfeld der Extreme bewegen sich die Tänzer:innen zwischen zwei Polen, die in ihrer Unvereinbarkeit verbunden sind. Nach seiner vielumjubelten Premiere im Oktober 2020 am Staatstheater Darmstadt, feiert der Abend nun in Wiesbaden Premiere.

PREMIERE 20. Nov.

Tanzfestival Rhein-Main Highlights des zweiwöchigen Tanzfestivals Rhein-Main in Wiesbaden sind in diesem Jahr die Sebastian Weber Dance Company mit »Bats« sowie »Spiritual Boyfriends« von Núria Guiu Sagarra. Darüber hinaus findet zum ersten Mal eine Kooperation mit dem KunstHaus Wiesbaden statt, bei der die Ausstellung »2020« des diesjährigen Spotlightkünstlers Emanuel Gat, die Installation »Coin Operated« des Duos Jonas & Lander sowie das Solo »Figure« von Willi Dorner gezeigt werden. Am 2. November findet zudem im Ballettsaal sowie digital ein T-Talk zum Tanzfestival Rhein-Main statt.

TERMIN 2. – 14. Nov. Vollständiges Programm und weitere Informationen unter www.tanzfestivalrheinmain.de

6/11


NOVEMBER

KONZERT Konzert | Kurhaus

WIR 3

3. Sinfoniekonzert Zwar ist Kurt Weill noch immer vor allem für die Musik zur »Dreigroschenoper« bekannt, er hat aber auch ein herausragendes Œuvre für das Konzertrepertoire geschaffen. Unter der Leitung von gmd Patrick Lange führt das Hessische Staatsorchester Wiesbaden Weills im französischen Exil entstandene 2. Sinfonie auf, kombiniert mit dem Klarinettenkonzert des finnischen Komponisten Magnus Lindberg, der eine unverwechselbare lyrische Klangsprache entwickelt hat. Solist ist der vielseitige Klarinettist Sebastian Manz, den eine intensive Zusammenarbeit mit dem Komponisten verbindet.

TERMINE 17. Nov. 18 & 20 Uhr Kammerkonzert | Foyer

3. Kammerkonzert Werke von Robert Schumann, György Kurtág, Paul Engel & Adolf Ruthardt Wie kaum ein anderer Komponist konnte Robert Schumann auch in seiner Instrumentalmusik Geschichten erzählen und Charaktere lebendig werden lassen. Es ist nur folgerichtig, dass einige seiner Stücke auch entsprechende Titel tragen, etwa seine »Märchenerzählungen« op. 132 für Klarinette, Viola und Klavier. Schumann steht in diesem Kammermusikkonzert auch ansonsten Pate: Neben seinen Romanzen op. 94 für Oboe und Klavier erklingen die »Hommage à Robert Schumann« des großen ungarischen Komponisten György Kurtág sowie ein Trio für Oboe, Viola und Klavier des auch als Schumann-Herausgebers tätigen Spätromantikers Adolf Ruthardt. Erzählende Musik hat auch der Wiesbadener Komponist Paul Engel geschrieben, dessen »Drei Geschichten« für Klarinette und Klavier im Rahmen des Programms zur Uraufführung kommen.

TERMIN 14. Nov. Galakonzert | Jubiläum | Großes Haus 7/11

Galakonzert Internationale Maifestspiele 125 1/2 DIR Alexander Joel Mit Catherine Foster, Andreas Schager, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden Im November möchten wir Sie, hochverehrtes Publikum, recht herzlich dazu einladen, gemeinsam mit uns das diesjährige Festival-Jubiläum »125 Jahre Internationale Maifestspiele« zu zelebrieren. Mit dabei sind die Sopranistin Catherine Foster und der Tenor Andreas Schager sowie die Musikerinnen und Musiker des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden.

TERMIN 6. Nov.


NOVEMBER

JUST Junges Schauspiel | Weihnachtsmärchen | Großes Haus |

6+

Kleiner König Kalle Wirsch Von Tilde Michels | In einer Fassung von Dirk Schirdewahn Jenny und Max möchten ihrem Großvater ein ganz besonderes Geschenk zu Weihnachten machen. In einem kleinen Töpferladen entdecken sie einen Gartenzwerg, der sie mit seinen funkelnden Augen in den Bann zieht. Was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen, in dem Zwerg steckt Kalle Wirsch, der gefangene König der Erdmännchen. Der heimtückische Zoppo Trump hat ihn in diese Lage gebracht, um ihn von seinem Thron zu stürzen. Jenny und Max befreien Kalle Wirsch, machen sich gemeinsam mit ihm auf den Weg in das Reich der Erdvölker und helfen ihm, die gemeinen Pläne Zoppo Trumps zu durchkreuzen. Ihr Weg führt sie durch die geheimnisvollen Welten des Erdinnern und lässt sie so manches Abenteuer bestehen.

PREMIERE 14. Nov. WEITERE TERMINE 21. Nov. Junge Oper | Studio |

5+

Das verschwundene Lied Ein Liedermärchen mit klassischen Liedern und Arien Shira kann mit ihrer Stimme Menschen, Tiere und sogar Dinge verzaubern. Sie weiß, welches Lied guttut und wem sie mit ihrem Gesang helfen kann. Doch eines Tages geht ihr eigenes Lied verloren. Oder wurde es gestohlen? Gerade war es noch da, das Lied, das Shira braucht, um einzuschlafen und nun findet sie es einfach nicht wieder. Stattdessen bringt sie den Dachboden zum Klingen. In jedem Gegenstand, in jeder Schublade scheint Musik zu stecken. Und nicht nur Musik, auch Erinnerungen und ganze Geschichten.

WIEDERAUFNAHME 18. Nov. WEITERE TERMINE 19., 20., 25., 26., 27. & 28. Nov. Wartburg | Wiederaufnahme |

14+

W183 – Inside Westend

8/11

Von Adewale Teodros Adebisi Fidan wohnt erst seit kurzem in der Wellritzstraße und merkt schnell, dass es im Inneren Westend Wiesbadens ganz eigene Gesetze gibt. Auch wenn Fidans musikalisches Talent unumstritten ist, kommt er ohne Shehabs Hilfe nicht an die richtigen Kontakte für einen Label-Deal. Und dann ist da auch noch die wunderschöne Jadyn, die Fidan den Kopf verdreht – aber ein Bulgare und ein türkisches Mädchen? Undenkbar. Jadyns Bruder Ibo hat es sowieso schon auf Fidan abgesehen. Als Shehab seinerseits versucht, Jadyn zu beeindrucken und Fidans Track als seinen eigenen ausgibt, gerät die Situation außer Kontrolle.

WIEDERAUFNAHME 4. Nov. WEITERE TERMINE 5., 6., 18., 20. Nov.


NOVEMBER

Entspannter Abend – Zeit für Kultur Reservieren Sie schon vor der Vorstellung bequem online Ihren Tisch, treffen Sie Ihre Speisen- sowie Getränkeauswahl, und genießen Sie in der Pause ganz entspannt die Köstlichkeiten. Reservieren Sie unter www.das-foyer-wiesbaden.de

9/11


NOVEMBER

MITMISCHEN Hessisches Staatsballett | Offenes Training

18+

Antanzen »Antanzen« ist ein offenes Training mit dem Ziel, unterschiedliche Stile und Tanztechniken – von klassischem bis zeitgenössischem Tanz – kennenzulernen und zu erproben. Es richtet sich an Erwachsene ohne Vorkenntnisse. Termin Sa, 6. Nov., 10.00 – 11.30 Treffpunkt 9.45 Bühneneingang Karten 9 €

Tanzfestival Rhein-Main I Workshop

16+

Grooves + Moves Sebastian Weber lädt ein, den Kick des Steptanzes zu erfahren. Für Tänzer:innen ohne Vorkenntnisse. Termin Fr, 5. Nov., 19.00 – 20.30 Treffpunkt Bühneneingang Karten an der Theaterkasse

Fachaustausch

16+

Wir in Wiesbaden

»Kinder- und Jugendarmut in Wiesbaden. Eine Handlungsaufforderung an die Stadtgesellschaft.«

Ein immer größer werdender Teil der Bevölkerung Deutschlands ist arm oder von Armut bedroht und auch in einer so scheinbar wohlhabenden Stadt wie der Landeshauptstadt Wiesbaden ist jedes 5. Kind bzw. Jugendliche:r von Armut betroffen. Je nach Stadtteil schwankt die Armutsquote zwischen 7 und 50 Prozent. Was dies für die Stadtgesellschaft bedeutet und wie sie dem begegnen kann, wird in Impulsvorträgen und Tischgesprächen beleuchtet und diskutiert. In Kooperation mit dem Amt für Soziale Arbeit Anmeldung unter just@staatstheater-wiesbaden.de Termin Fr, 26. Nov., 15.00 – 18.00 Uhr Treffpunkt Bühneneingang Karten kostenfrei

Musikalisch-szenischer Workshop

6+

Oper Aktiv! – Werther Gemeinsames Hören, Spielen, Singen und Sprechen lassen Handlung und Personen der Oper lebendig und erfahrbar werden. Ein Workshop für die ganze Familie. Mitmachen bei den szenischen Versuchen ist ausdrücklich erwünscht. Mit Gisela Reinhold Termin Sa, 27. Nov., 15.00 – 17.00 Treffpunkt Bühneneingang Karten 5 €

Theaterscouts für Studierende 10/11

Gemeinsam vor und hinter den Kulissen – ein offenes Format für Studierende des Rhein-Main-Gebiets. Aktuelle Termine und Anmeldung theaterscouts@staatstheater-wiesbaden.de

Karten an der Theaterkasse Infos unter Tel. 0611.132 270 theaterpaedagogik@staatstheater-wiesbaden.de

CH Choreographie IN Inszenierung ML Musikalische Leitung DIR Dirigent


NOVEMBER

Service HESSISCHES STAATSTHEATER WIESBADEN Großes Haus | Kleines Haus | Studio Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden Kurhaus | Friedrich-von-Thiersch-Saal Christian-Zais-Saal Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden Wartburg Schwalbacher Straße 51, 65183 Wiesbaden KASSE IM GROSSEN HAUS Telefon 0611.132 325 | Fax 0611.132 367 Montag – Freitag Samstag Sonntag & Feiertag

10.00 – 19.30 Uhr 10.00 – 14.00 Uhr 11.00 – 13.00 Uhr

Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. www.staatstheater-wiesbaden.de vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de SCHRIFTLICHE & TELEFONISCHE KARTENBESTELLUNG Bestellte Karten müssen bis zum festgesetzten Termin abgeholt oder bezahlt sein. Der Kartenkauf kann mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift erfolgen. Für Bearbeitung und Zusendung berechnen wir eine Gebühr von 2 €. KARTENVERKAUF ONLINE Mit Kreditkarte, per SEPA-Lastschrift oder PayPal können Sie von Zuhause aus auf www.staatstheater-wiesbaden.de Karten kaufen. Vorverkaufsgebühr online 10 %. Nach der Buchung drucken Sie eine Kaufbestätigung aus, mit der Sie an der Kasse die Karten erhalten.

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL Ihre Theaterkarte gilt als Fahrkarte im Stadtverkehr Wiesbaden / Mainz und im gesamten RMV-Gebiet am Tag der Vorstellung ab fünf Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. Bushaltestelle Theater & Kurhaus Buslinien 1, 8 & 16 (alle über Hauptbahnhof) Öffentliche Verkehrsmittel | Nähe Wartburg Bushaltestelle Platz der deutschen Einheit Buslinien 2, 3, 4, 5, 6, 14, 15, 17, 18, 23, 24, 27, 33, 45 & 48 PARKEN Nähe Theater & Kurhaus › Parkgarage Kurhaus / Casino: Kurhausplatz 1 › Parkplatz Wilhelmstraße › Parkhaus Theater: Paulinenstraße 19 Nähe Wartburg › Parkhaus Mauritiusgalerie: Schwalbacher Straße 55 IMPRESSUM Intendant Uwe Eric Laufenberg Geschäftsführender Direktor Holger von Berg Redaktion Carsten Kochan, Anja Lindenberg Konzept formdusche.de Druck Köllen Druck + Verlag GmbH Stand 10. September 2021 Änderungen vorbehalten!

11/11

Mit großzügiger Unterstützung von

Profile for Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden | Leporello November 2021  

Hessisches Staatstheater Wiesbaden | Leporello November 2021  

Profile for newplays
Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded