Page 1

Interieur

Frühjahr/Sommer 2017 Deutschland /Österreich 2,50 € Schweiz 3,20 SFR

Lust auf

Wohnen LICHTBLICK Sonnenschutz nach Maß ist immer die beste Lösung

GEWINNSPIEL TEXTILIEN

Eine Auszeit in herrlicher Kulisse erwartet Sie

S PE Z I A L

leben: Mit Wohnstil Sie Egal welchen re Fenster nideen sind Ih unseren Woh gekleidet r he ets stilsic und Möbel st türlich in im Trend – na und absolut t. Lassen Sie bester Qualitä hen! sich überrasc

Perfekt abgestimmt

Die aktuelle Wohnmode gibt neue Impulse für die individuelle Gestaltung


Textile Ideen fĂźr ein bezauberndes Zuhause

www.deco.de


TEXT I L E KO M P E T E N Z S E I T 1901 MĂśbelstoffe | Dekostoffe & Gardinen | Sicht- und Sonnenschutz | Home & Contract

Gewinnspiel Jetzt mitmachen und u. a. einen Aufenthalt im Romantik Hotel Schloss Pichlarn gewinnen! Gewinnspiel-Informationen von S. 22 und S. 31 finden Sie auf: gewinn.lustaufwohnen.de

Gewinnspiel aufrufen!


Inte rieu r

INHALT

Frühjahr/Sommer 2017

Deutschland /Österreich

WohnLeustnauf 2,50 € Schweiz 3,20 SFR

LICHTBLICK

Sonnenschutz nach Maß ist immer die beste Lösung

GEWINNSPIEL

TEXTILIEN

SPEZI AL

Eine Auszeit in herrliche r Kulisse erwartet Sie

Mit Egal welchen Wohnstil Sie leben: unseren Wohnideen sind Ihre Fenster und Möbel stets stilsicher gekleidet in und absolut im Trend – natürlich bester Qualität. Lassen Sie sich überraschen!

Perfekt abgestimmt

Die aktuelle Wohnmo

de gibt neue Impulse

für die individuelle Gestaltu ng

Titelbild: Saum & Viebahn, Kulmbach www.saum-und-viebahn.de

28

Feine Chenille in Kombination mit schimmernden Glanzgarnen zeigt sich in der Kollektion ALICANTE von der schönsten Seite. Designs im BohemianStil verbinden moderne Vintage-Elemente und Retro-Optiken zu einer einzigartigen Kollektion. Rohleder - Stoffe für höchste Wohnansprüche.

WOHNAMBIENTE 4 COUNTRY MAISON: Französisches Wohnambiente

36

8 PARADIESISCH: Tolle Ideen fürs Kinderzimmer 1 0 ZARTE STOFFE: Textilien von luftiger Eleganz 28 TEXTILE GLANZMOMENTE: Variantenreiche Möbelstoffe 32 WOHNEN À LA CARTE: Individuelle Einrichtungsstile 38 WOHNREPORTAGE: Kreativ in Köln 44 SANFTE LICHTSPIELE: Stilvoller Sonnenschutz

LIFESTYLE 1 2 LAGO DI GARDA: Reise ins Paradies 1 4 URLAUBSSTIMMUNG: Pastellige Gute-Laune-Akzente

1 8 EDLER ZWIRN: Mohair, ein Erlebnis für die Sinne 20 WOHNGESUND LEBEN: Natürliche Einrichtungsvielfalt 36 KNALLIGE EYECATCHER: Stimmung durch Farbenspiel 48 WOHLFÜHLORT GARTEN: Ideen für das Outdoorreich

LESERSERVICE 22 HOTEL 3 1 RÄTSELECKE 50 REZEPT 5 1 IMPRESSUM/VORSCHAU/ BEZUGSQUELLEN

Entdecken Sie jetzt die neue Kollektion von Saum & Viebahn.

www.rohleder.com


4

| Wohnambiente

Raffinierter

LUXUS

in edlen

TÖNEN

OFFEN: Die dekorative Schmuckbox setzt Ringe und Ketten in Szene (Car Möbel)

FLEXIBEL: Die gelungene Inszenierung von „Maison“ im Wohnbereich wird durch Stoffe begünstigt, die als Möbel- und Dekostoffe verwendet werden können (Saum & Viebahn)


Wohnambiente | EDEL: Das großzügig angelegte Dessin entfaltet handwerklichen Charme (Saum & Viebahn)

SCHLICHT: Die Vase eignet sich auch wunderbar als Windlicht (Nordal)

GEDIEGEN: „Maison“ verkörpert Savoir-vivre für das heimische Wohnzimmer (Saum & Viebahn)

CHIC: Hochwertige Deko-Dose in Form eines Käfers mit Deckel (Impressionen)

L

andhausstil ist nicht gleich Landhausstil. Jedes Land, jede Region hat ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter und ländlichen Look, der sich meist in Stil, Farbgebung und Mustern unterscheiden lässt. So richten wir unser Augenmerk in dieser Ausgabe der Interieur – Lust auf Wohnen nicht auf das klassische britische Cottage, sondern lassen uns von den Textilien des französischen Landhausstils begeistern, die sich vielfältig und variationsreich wie die Landschaften Frankreichs präsentieren. Von einem rustikalen Touch über leicht mediterranes Flair bis zur maritimen Note ist alles vertreten. Die neue Country Linie „Maison“ von Saum & Viebahn schafft eine grandiose Verknüpfung von klassischem französischem Landhaus-Ambiente und dem Lebensgefühl der Bourgeoisie. Diese Spielarten des genussvollen Lebens verschmelzen zu stilvollem Chic, der das gewisse Etwas für Möbel- und Dekostoffe ausmacht. Ausdrucksstarke Kontraste entstehen beispielsweise im ­Zusammenspiel von Schwarz und Off-white. Warme Gelb­ akzente und neutrale Nuancen unterstreichen zugleich eine wohnliche und sanfte Note auf Basis charaktervoller Farb­ arrangements.

Der französische Stil ermöglicht es uns, unseren Alltag

durch romantische Wohnzutaten mit authentischer Lebensfreude zu bereichern

FANTASTISCH: Es gibt nichts Schmückenderes als Dekokissen nach Maß (Saum & Viebahn)

5


| Wohnambiente ZEITLOS: Multicolor-Streifen „Elodie“ lässt sich gut mit Blockstreifen „Pierre“ kombinieren (Saum & Viebahn)

FEMININ: Blumen sind der klassische Blickfang

D

er französische Landhausstil bietet von starken Farben und schweren Möbeln bis hin zu hellen Tönen und filigranem Mobiliar viele Möglichkeiten, die eigenen Räume zu gestalten. Dank der umfangreichen Farbpalette schlägt die Country Linie „Maison“ mit Rosé oder Mint auch durchaus ruhigere Töne an oder feiert in Farbklängen wie Petrol und Grün oder Meeresblau und Koralle die Fröhlichkeit der französischen Kultur. Verbindende Elemente, die alle Farbwelten in das „Maison“-Ensemble integrieren, sind neutrale Töne aus dem Noncolour-Bereich. Sie begleiten verschiedene Farbenspiele in allen Qualitäten der Kollektion. Die Sehnsucht nach einem Hauch klassischer und natürlicher Eleganz wird getragen durch eine Palette faszinierender Dessins. Großzügig angelegte Entwürfe entfalten handwerklichen Charme, für eher kleinere Flächen wie Kissen wartet „Maison“ mit detailverliebten Rautenmustern auf. Als Coordinate-Kollektion bietet sie ein Füllhorn von Varianten sehenswerter Textilgestaltung. Egal ob britisches Cottage, französisches Landhaus oder ein Häuschen am Chiemsee – der Landhausstil und seine hochwertigen und stilechten Textilien kleiden Ihre Räume einfach und perfekt.

Es ist so einfach, eine Atmosphäre à la française zu kreieren: Besuchen Sie Ihren Raumausstatter und gestalten Sie Ihr ganz

eigenes Sehnsuchtsreich!

6


Wohnambiente |

SOFT: Eine besonders sanfte und pastellige Farbmusterung ist prägend für die Stoffe der Country Linie „Maison“ (Saum & Viebahn)

BLUMIG: Das florale Ornament des Ausbrenners „Marie“ versprüht einen zarten Vintage-Charme (Saum & Viebahn)

ZART: Dieser Metallkorb hat vielseitige Talente (Car Möbel)

7


8

| Wohnambiente

Paradiesisches Domizil Hier wird gespielt, getobt, gelernt und gechillt: Im Kinderzimmer gilt es einen Raum zu schaffen, der genügend Flexibilität zum kreativen Mitwachsen bietet. Von der Wandfarbe über Möbel, Accessoires und Spielzeug können wir auch den Geschmack der Kleinen früh prägen

KUNST: Das süße Bild setzt einen reizenden Akzent (Bloomingville)

PRAKTISCH: Die Aufbewahrungskiste „Wildlife Elephant“ sorgt für Ordnung (Lässig)

LIEBLINGSPLATZ: Textiler Sonnenschutz beschirmt und verwöhnt das Kinderreich (Saum & Viebahn)


Wohnambiente |

T IPP

9

Eine Familienwohnung, die den Vorstellungen aller Bewohner entspricht? Entdecken Sie, wie das gelingt! KREATIV WOHNEN MIT KINDERN

über www.wohnbuch.de, 22,95 Euro

FÜR IMMER: Superweiche und liebenswerte Stofftiere sind wahre Freunde (Done by Deer)

SIEH DA: Mit hölzernem Fernglas und Fotoapparat geht es auf Entdeckungstour (Fanny & Alexander)

LECKER: Mit diesem wunderbaren Spielmöbel werden kleine Köche kreativ (Sebra)

SÜSS: Der Stoffsack im frechen Fuchs-Design ist ein Verpackungstalent (fabelab)


Zarte

Stoffe

Freche Farben und ungewöhnliche Kombinationen: Es ist ein durchaus farbenfrohes textiles Spektakel, das uns beziehungsweise unsere Fenster in diesem Jahr erwartet. Leicht, jung und frisch – im Bereich der Deko- und Gardinenstoffe präsentiert die Firma Saum & Viebahn mit der Designwelt „Emotion“ herrlich luftige Dessins, die von blumigen Motiven getragen werden. Dezente Farbverläufe heller Töne in Kombination mit freundlichem Weiß liegen voll im Trend und harmo­nieren perfekt mit digital gedruckten Aquarelldessins. Bei der ­Namensgebung der Stoffe sind hawaii­ anisch anmutende Begriffe Ausdruck eines unbeschwerten Daseins, das von einer exotischen Flora geprägt wird. Die Deko- und Gardinenstoffe von „Emotion“ sind das textilgewordene Lebensgefühl einer jungen Generation mit fröhlich-dynamischem Schwung.

STYLISCH: Prägendes Merkmal des raumhohen Stoffes „Maui“ ist das vertikale Streifendessin in drei Farben (Saum & Viebahn)

MUNTER: Gekonnt greift das Kissen die Farbigkeit der Fensterdeko auf (Maisons du Monde)


Lifestyle | LUFIG: Tuch „Cink“ gibt es in Baumwolle oder Leinen (Society) VERSPIELT: Ein auf die weiße Grundware aufge­ sticktes Baumwollbändchen kreiert auf „Aloha“ ein florales Blattdesign (Saum & Viebahn)

HANDWERKLICH: Die aufwendige Verarbeitung in zwei übereinandergelegten Strickfarben ist das herausste­ chende Merkmal von Stoff „Neyla“ (Saum & Viebahn)

S PA N N E AU X A ls K L A SSISCH E f „Keanu“. Raumhoch bezeichnet man Stof äufe n fließende Farbverl in der Länge verleihe und ziehungsweise Rosa be n rü G d un u la B in kräftige Farben. Orange dem Raum diese Verläufe in ein ch si n se lö e öh rh te ns In Fe lutendes Weiß auf. hf rc du ht lic s, te en ar transp

11


12

| Lifestyle

Lago di

D

er Gardasee ist mit Sicherheit einer der bekanntesten und malerischsten Seen Italiens. Der größte Binnensee Norditaliens ist ein Paradies mit mediterraner Vegetation in alpiner Gebirgskulisse. Der See erstreckt sich auf einer Fläche von 370 km², ist 52 km lang und weist im Norden eine Breite von 4 km auf, im Süden hingegen rund 17 km. Eine Reise an den Gardasee lohnt sich für alle, die italienische Lebensart mit erholsamen Aktivitäten in der beliebten norditalienischen Urlaubsregion verbinden möchten, und das ganzjährig. Für Reisende, die den „Lago di ­Garda“ das erste Mal besuchen, empfiehlt es sich, den Urlaub mit einer Seeumrundung zu beginnen. Die Strecke misst keine 200 Kilometer und verschafft einem den perfekten Überblick über die Region. Die Vielseitigkeit des Sees ist unglaublich, es gibt wohl kaum einen anderen, der so viele unterschiedliche Facetten zeigt und den Ansprüchen aller Urlauber gerecht wird.

An der schmalsten Stelle der Halbinsel Sirmione befindet sich die Rocca Scaligera, eine sehr gut erhaltene Burg aus dem 13. Jahrhundert

Garda

Natürlich haben Gardasee-Fans ihre speziellen Lieblingsplätze, der eine schwört auf diese, der andere auf jene Seite des Sees. „Garantiert touristenfrei“ geht es jedoch hüben wie drüben nicht zu – dazu ist der Gardasee einfach zu beliebt. Von Riva del Garda im Norden bis Sirmione im Süden reihen sich, das Ostufer wie das Westufer hinunter, die Städtchen wie die Perlen auf der berühmten Schnur. Eines ist schöner als das andere – und jedes hat einen malerischen Hafen, eine Uferpromenade zum Flanieren und fantastische Restaurants und Cafés zum Genießen. Einer der Orte, die man definitiv nicht verpassen sollte, ist Malcesine, der mit romantischem Flair und einer verwinkelten Altstadt verzaubert. Auch kulinarisch ist der Gardasee so vielseitig wie die Landschaft. Es gibt drei Regionen: im Norden das Trentino, am Ostufer Venetien und im Westen die Lombardei. Und tatsächlich ist jede Region für sich geprägt von unterschiedlichen Akzenten. Nur Fisch gibt es überall!

Salò

Die Antiquitätenmärkte am Gardasee sind Ausflugsziel, Schnäppchen­ paradies und ein Eintauchen in ein Stück Kultur Norditaliens zugleich

Sirmione

Desenzano

Foto 1+2: 23RF, Foto 3–5 : Fotolia, Grafik: 23RF

Ruheoase, Landschaftswunder, Hochburg der Kulinarik – der Gardasee besticht durch seine enorme Vielfalt und das mediterrane Klima


Lifestyle |

13

Riva

Das Nordufer des Gardasees ist ein Traumziel für Surfer und andere Wassersportler. Hier sorgt der Wind „Ora“ für ordentlich Schub unter den Segeln

Limone

Malcesine Im Park der Landzunge Punta San Vigilio liegt der beliebte Strand „Baia delle Sirene” (Meerjungfrauenbucht)

Der Monte ­Baldo oberhalb von ­Malcesine bietet eine Vielzahl an Wander- und Ausflugsmöglichkeiten, traumhaften Mountainbiketrails, Klettersteigen und Skipisten für Urlauber und Gäste der Region

T IPP Garda Bardolino

Dank des leichten, fruchtigen Rotweines ist das kleine Städtchen Bardolino in aller Munde. Die Reben wachsen im hügeligen Hinterland des einstigen Fischerdorfes, das heute eine eher urbane Atmosphäre versprüht

Mit Stil und Flair: Agriturismo

„Agriturismo“ umschreibt Urlaub auf dem Bauernhof in italienischer Perfektion. Umgeben von ländlicher Idylle, ehrlicher Landwirtschaft, guter regionaler Küche und persönlichem Kontakt zu den Gastgebern erlebt man Kultur, authentische Traditionen und genießt hochwertige landwirtschaftliche Produkte. www.agriturismo.it/de/


14

| Lifestyle

PASTELLIGE Urlaubsstimmung Abschalten, entspannen, entdecken … im Urlaub lassen wir endlich unsere Seele baumeln und nehmen alle Reize viel bewusster wahr. Um den Alltag hinter sich zu lassen, muss es aber nicht gleich die einsame Insel sein. Zarte, farbenfrohe und ­lässige Akzente liefern das Urlaubsfeeling für Daheimgebliebene – und schon ist man gedanklich fernab vom Hier und Jetzt

SCHMUCK: Edle Korallenkette mit vergoldetem Verschluss (Marjana von Berlepsch)

RETRO: Diese Baumwollkissen verleihen Ihrer Deko eine farbenfrohe und originelle Note (Maisons du Monde)

TRANSPARENT: Dekorationsstoff „Keanu“ präsentiert dezente Farbverläufe heller Farben in Kombination mit freundlichem Weiß (Saum & Viebahn)


Lifestyle | FARBENFROH: Das vierteilige Untersetzerset macht Freude (Impressionen)

VIELSEITG: Mit einem Handgriff kann eine andere Schirmform oder -farbe an der Holzbasis der Leuchte „Eikon“ installiert werden (Schneid)

EYECATCHER: Etagere „Polka“ verzaubert Ihren gedeckten Tisch (LSA)

STILECHT: Blumendekor „Floreana“ setzt auf Modernes Design mit historischem Charme (Villeroy & Boch)

HINGUCKER: Die minimalistische Polsterbank mit mintfarbenem Bezug macht besonders im Flur eine sommerliche Figur (Impressionen)

15


16

| Lifestyle

Edle Materialien mit lebendiger Farbigkeit kleiden besonders authentisch

ABGETAUCHT: „White Sands Beach #5“ ist Fotokunst von Julia Christe (Lumas)

RELAX: Hängematte „Rio“ wird auf einem speziellen Jacquard-Webstuhl gefertigt (Amazonas)

MÄRCHENHAFT: Der bunte Elefantenschirm „Pasola“ besitzt Windspiele aus Blech und Perlmutt (Octopus)

VINTAGELOOK: Gartentisch „Ponto“ ist aus edlem Akazienholz mit naturbelassener Platte gefertigt (Impressionen) TRENDY: Die süßen Klappballerinas bescheren unseren Füßen einen sommerlichen Look (Impressionen)


Lifestyle |

Kleine Materialkunde:

MOHAIR Als Mohair bezeichnet man das wertvolle Edelhaar der Angoraziege, die aus Kleinasien stammt, heute aber hauptsächlich in Südafrika und Texas gezüchtet wird. Das lange, seidige, lockig herabhängende Haar der Angoraziege wird nach der Schur für die Herstellung von Teppichen, Decken und Stoffen verwendet. Textilien, die mit Mohair oder Mohairanteilen gefertigt sind, weisen eine sehr

softe und anschmiegsame Oberfläche auf. Noch eine Eigenschaft ist besonders: Mohair filzt nicht! Ein enormer Vorteil, den wir gerade bei Möbelstoffen

Die hochwe rtigen Moha irstoffe aus der Koll ektion „Prestige“ und viele weitere tex tile Schönheiten finde n Sie auf www.saum -undviebahn.de

zu schätzen wissen. Längst ist es nicht mehr nur der klassische Mohair-Velours, der begeistert, wie die neue Kollektion

„Mohair“ aus der Designwelt Prestige beweist. Mit frischen Stil-

elementen klassischer Interieurs präsentiert Saum & Viebahn neue High-End-­ Möbelstoffe mit zeitlosem Glanz und moderner Ästhetik – hochwertige Textilien, die nicht nur haptisch und wegen ihrer guten S ­ trapaziereigenschaften, sondern durch ihre Verarbeitung und Farbbrillanz reizende optische Meisterwerke sind.

17


18

| Lifestyle

1 EDEL: Teppiche aus Mohair sind begehrt wie eh und je (Golran) 2 FLAUSCHIG: Ein griffigweiches Dreieckstuch mit wolligem Mohair-Flor (hessnatur) 3 GEMÜTLICH: Möbelbezüge aus Mohair machen Sitzen zum Erlebnis (Saum & Viebahn) 4 ATTRAKTIV: Der zart transparente Mohair-Pullover besitzt Sommertalent (mytheresa.com) 5 ANMUTIG: Mohair fasziniert durch seinen edlen, seidigen Glanz (Saum & Viebahn) 6 FEIN: „Michaela“ ist aus Merinowolle und Mohair (DaWanda)

1

3

2

5

4 4 GRÜNDE, warum Mohair so beliebt ist

1 Mohairwolle ist ein reines Naturprodukt, welches sehr vielfältig verwebt und verarbeitet werden kann.

Edler

Zwirn

2 Mohair wärmt im Winter und kühlt im Sommer, denn es

leitet Feuchtigkeit gut ab – das wissen besonders Anzugträger zu schätzen.

3 Mohairstoffe sind knitterunempfindlich, luftig, langlebig und von Natur aus elastisch. Mohair verfilzt nicht.

4 Im Gegensatz zur klassischen Schafwolle ist Mohair nicht

gekräuselt. Dadurch bleibt es in der Verarbeitung herrlich soft – eine Eigenschaft, die sich auch auf Mohairprodukte wie Teppiche, Decken und Stoffe überträgt.

6


Alcantara

®

Außergewöhnlich jeden Tag

Natürlich schön. Natürlich einzigartig. ACQUA von Alcantara®.

Ihr Partner für

Jetzt Fachhändler finden unter www.saum-und-viebahn.de


| Lifestyle

TIPP RICHTIGER RIECHER

Weichmacher, Konservierungsstoffe und Lösemittel können uns ziemlich zusetzen. Gegen Schadstoffe und Gerüche empfehlen wir aktive Farben und ökologische Innenraumprodukte.

SCHLICHTE NATÜRLICHKEIT: Das Korb-Set wird aus den Fasern der Wasserhyazinthe hergestellt (Broste Copenhagen)

NATURHOLZ: Wunderschöne Möbel ausschließlich aus natürlichen Materialien und mit garantiert geringer Umweltbelas­tung (Riva)

ZERTIFIZIERT: Die Bettwäsche „Heritage“ besteht zu 100 % aus ge­waschenem BioLeinen (Libeco)

Klare Bedingung: Wie wir wohnen beeinflusst, wie wir uns fühlen – und umgekehrt

20


Lifestyle |

21

DUFTE: Der innovative Raumlüfter „Zirb.Luft“ ist mit Zirb.Locken befüllt (Zirb. Raumlüfter)

LAMPE: Die Leuchte „Avo“ wird aus Buche gedrechselt und mit naturbelassenem Filz aus Schurwolle bezogen (Grüne Erde) PARADIESISCH: Teppich „Ambro“ besteht aus 90 % Schafschurwolle und 10 % Leinen (Grüne Erde)

Wohngesund Unser persönliches Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden ist geprägt von den Bedürfnissen nach Schutz, Ruhe und Abschirmung von alltäglichen Einflüssen. Wie schön sich wohngesund leben lässt, zeigen uns besonders natürliche und ökologische Baustoffe

WALDIG: Kerze „Forest“ ist von Hand aus natürlichem und ökologischem Sojawachs hergestellt (Hoosa)

LEBEN HANDWERKLICH: Zirbenholzbett „Alpenglühen“ ist und bleibt zeitlos, beständig, naturverbunden (Zirbenherz®)


22

| Service Reise

IHR

GEW IN N

2 Nächte für 2 Persone n mit Pichlarner Schloss ­ kulinarik. Die Teilnah mebeschreibung finden Sie auf Seite 2 (unten)

Luxus pur!

E

ine Gastfreundschaft, die ihresgleichen sucht, wohnen in herrschaftlichen Gemäuern mit anspruchsvollem Niveau und der Abschlag direkt vor dem Hotel – das bezeichnet man in Golf-Kreisen als „Luxusklasse“. Das renommierte Schlosshotel wurde im ­vorigen Jahr auf exklusive Art modernisiert und empfängt den Gast auf neuem 5-Sterne-Niveau in allen Bereichen. Man findet Entspannung pur in der 4.500 Quadratmeter großen Relax-Landschaft, Gesundheitsurlauber schätzen den hauseigenen Ayurveda-Bereich mit professionellstem Angebot, Golfer haben den Abschlag praktisch vor der Hotel­tür und Verliebte werden im Schloss auf „Wolke 7“ gehoben. Der Pichlarn-Gast golft und genießt! Die Golfaka­ demie mit gepflegten Anlagen besitzt einen sehr guten Ruf bei Anfängern und Fortgeschrittenen. Doch egal ob Bogey oder Birdie, nach Sonnenuntergang überrascht das KüchenTeam täglich aufs Neue mit kulinarischen Explosionen und einem exquisiten Tropfen aus der neuen Weinlounge. ROMANTIK HOTEL SCHLOSS PICHLARN Zur Linde 1, AT-8943 Aigen im Ennstal Tel. +43 3682 244400 www.schlosspichlarn.at


DUETTE® WABENPLISSEE

SO SCHÖN LÄSST SICH MIT

Transparenz GESTALTEN

DUETTE® Wabenplissee setzt Fenster jetzt noch schöner in Szene: Den innenliegenden Licht-, Sicht- und Sonnenschutz gibt es jetzt auch in einer transparenten Stoffqualität – und die ist genauso energieeffizient wie die bewährten blickdichten Varianten. DUETTE® Batiste Sheer bietet einen wunderbaren Ausblick auf individuelle Möglichkeiten am Fenster.


Der Sommer wird noch schöner Auch das neue transparente DUETTE® Wabenplissee kann mehr als konventionelle Fensterbehänge. Den Unterschied macht die DUETTE® Klimazone: Im Sommer hält sie die Hitze draußen – um bis zu 78 % kann die Wärmeaufnahme am Fenster so reduziert werden!* Natürlich ist auch DUETTE® Batiste Sheer mit dem DUETTE® Energie-Label ausgezeichnet.

Es verrät auf den ersten Blick, wie effektiv der jeweilige Stoff wirkt.

Energiesparen leicht gemacht

Edle Farben für mehr Wohlgefühl

Finden Sie ganz einfach heraus, wie DUETTE® Wabenplissee Ihnen hilft, Energie zu sparen.

Mit Leichtigkeit gelingt es DUETTE® Batiste Sheer, Atmosphäre in den Raum zu zaubern. Der moderne textile Look verströmt Behaglichkeit. Grau-, Creme- und Weißnuancen unterstreichen die Schwerelosigkeit.

Mit dem DUETTE® Energiesparrechner können Sie Ihr individuelles Einsparpotenzial für jedes Zimmer mit wenigen Klicks berechnen.

Wer modische Akzente setzen will, wählt den Stoff in trendigem Bleu, Mint, Lemon oder Rose.

Mehr auf www.duette.de. * Fraunhofer IBP-Bericht ESB-004/2011 HOKI.

Noch flexibler mit Tag-Nacht-Kombination Das transparente DUETTE® Batiste Sheer lässt sich wunderbar mit einem DUETTE® Wabenplissee aus abdunkelndem Stoff kombinieren. Daraus ergibt sich eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten – von der gezielten Steuerung des Lichteinfalls bis zur Abdunklung bei Tag und bei Nacht. Die kombinierten DUETTE® Wabenplissees lassen sich einzeln regulieren und sorgen so ganz individuell für Privatsphäre und erholsame Dunkelheit.


DUETTE® WABENPLISSEE

DIE NEUE

Leichtigkeit AM FENSTER

Der innovative Stoff DUETTE® Batiste Sheer wirkt nicht einfach nur dezent und elegant an jedem Fenster. Er verbindet Transparenz mit allen Vorzügen von DUETTE® Wabenplissee als effektivem Licht-, Sicht- und Sonnenschutz.

Immer ein Gewinn fürs Wohlgefühl

Arbeitsraum wird zum Arbeitstraum

Das Geheimnis der Effektivität von DUETTE® Wabenplissee liegt in seiner Wabenstruktur. Durch sie entsteht die besondere DUETTE® Klimazone. Dieses natürliche Luftpolster stoppt Sonnenhitze und hilft Heizenergie zu sparen. Auch das neue leichte und transparente DUETTE® Batiste Sheer vereint all diese Vorzüge. Für ein angenehmes Klima in jedem Raum.

Auch in Arbeitszimmern und Büros wirkt DUETTE® Batiste Sheer positiv auf das Raumklima. Denn zu den hitzereduzierenden und energiesparenden Eigenschaften kommt eine weitere, die für die Produktivität besonders wichtig ist: Es dämpft störenden Hall und sorgt für eine angenehme Akustik. Mehr Tipps und Inspirationen zur Gestaltung Ihres Arbeitsplatzes mit DUETTE® Wabenplissee finden Sie auf www.duette.de.


DUETTE® Montana: cooler Crush-Look Ebenfalls neu im DUETTE® Programm ist Montana, der hochwertige Wabenplissee-Stoff in angesagter Crush-Optik. Hier bestimmen zurückhaltend-edle Creme- und Grautöne das Farbspektrum. Sie lassen sich besonders gut mit warmen Holztönen kombinieren. Maßarbeit vom Fachhändler Ihr Raumausstatter und Fachhändler fertigt Ihnen DUETTE® Wabenplissee in fast jedem gewünschten Maß an. Schon für ein einzelnes Fenster. Den Fachhändler in Ihrer Nähe finden Sie unter www.duette.de. Hier können Sie auch kostenlos Ihre persönliche Musterkarte bestellen.


28

| Wohnambiente

Textile Glanzmomente

SAMTIG: Edel im Glanz, weich im Griff – die neue Kollektion „Velvety“ steht für ein besonders erlesenes Textilerlebnis (Saum & Viebahn)


Wohnambiente |

ERHABEN: Schöne Hängeleuchte mit einer besonderen Fassung aus Marmor (Car Möbel)

SMARAGD: Matte Chenille verleiht den Stoffen der Kollektion „Elegance Milano“ eine angenehme Haptik und schafft einen Gegenpol zu dezent eingesetzten Glanzeffekten (Saum & Viebahn)

DEKORATIV: Die Schüsselchen aus Steingut setzen auf Colour Blocking (vtwonen)

A

ngenehmer Griff, gute Gebrauchs­ eigenschaften, am liebsten pflegeleicht und das bitte in einem einzigartigen Design – so lassen sich die Kriterien zusammenfassen, an denen neue Deko- und ­Polsterstoffe gemessen werden. Wie ideal sich der Anspruch an Schönheit auf der einen und Stra­ pazierfähigkeit auf der anden Seite kombinieren lässt, zeigen uns die Stoffe der neuen „Elegance“ Designwelt des Textilverlags Saum & Viebahn aus Franken.

Sehenswert und funktional DETAIL: Zusammen mit kleingemusterten Alloverdessins und zarten Streifen lassen sich die Möbelstoffqualitäten von „Elegance Milano“ vielfältig kombinieren (Saum & Viebahn)

Dem aufmerksamen Betrachter offenbaren sich die farblichen Nuancen, in denen sich die leich­ ten und schweren Qualitäten von „Velvety“ unter­ scheiden. Beide Varianten des samtigen Unis prä­ sentieren sich in einer eleganten Farbvielfalt. Als Alternative oder attraktiver Mitspieler empfiehlt sich mit „Milano“ eine weitere Kollektion. Edle Stoffe aus weicher Chenille interpretieren Eleganz auf eine ganz neue und moderne Weise.

29


30

| Wohnambiente ZART: Das Blattmotiv „Foglio“ besticht durch höchste Webtechnik – Vintagestreifen „Silenzio“ bildet das passende Pendant (Saum & Viebahn)

FILIGRAN: Diese klassische Tischleuchte ist ein absoluter Gewinn auf dem Schreibtisch (Hübsch Interior)

DEZENT: Kanne und Tasse ziert eine goldene grafische Musterung (Maisons du Monde)

M

atte Chenille verleiht den Stoffen „Milano“ eine angenehme Haptik und schafft einen Gegenpol zu de­ zent und doch effektvoll eingesetz­ ten Glanzeffekten. Als exklusives Ganzes bilden sie an Fenstern und auf Möbeln gemeinsam einen faszinierenden Kontrast. Mit ihrem Charme und der hochwertigen Verarbeitung sind die Textilien perfekt dafür geschaffen, eine wohnliche Stim­ mung in Ihrem Zuhause zu verbreiten.

Erlesene Kombinationsvielfalt Ob als Unis oder mit starkem Dessin – „Milano“ verfügt über eine traumhafte Farbpalette und an­ sprechende Vielfalt, die faszinierende Variationen ermöglicht. Vielleicht schon bald in Ihren Räu­ men? An dieser Stelle noch ein wichtiger Hin­ weis: Papier ist geduldig und nicht in der Lage, die ­Attraktivität der Materialen zu hundert Pro­ zent zu transportieren. Die Designwelt „Elegance“ sollten Sie unbedingt bei Ihrem Raumausstatter vor Ort in Augenschein nehmen!

STIMMIG: Der Coordinate-Gedanke der neuen Kollektion „Elegance“ wird von einem kunstvollen Wechselspiel der textilen Oberflächen getragen (Saum & Viebahn)


Service Rätselecke |

31

Rätselecke 5

7

8

8

9

6

3

9

1 3

7

4

1

4

1

2

3

1

6

5

9

IHR GEWINN: 1 von 25 raffinierten Kochbüchern, in denen edle Wohnwelten und Lieblingsrezepte der Mitarbeiter von Saum & Viebahn vorgestellt werden.

5

KOCH STOFF

www.saum-und-viebahn.de

25x

9

9

2

3

7

5

6

2

6

4

9

Sudoku: Sudoku spielen ist Trend! Mit dem japanischen Zahlenpuzzle trainieren Sie Logik und Denkvermögen. Bleiben Sie fit und machen Sie mit. Und so funktioniert’s: In jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3 x 3-Unterquadrat des Sudoku darf jede Ziffer von 1–9 nur ein einziges Mal vorkommen! Die farbig unterlegten Felder bilden unseren dreistelligen Lösungscode.

MITMACHENUNDGEWINNEN Alle Informationen zu Ihrer Teilnahme erhalten Sie auf Seite 2 unten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und jede Menge Glück!

Lösungscode Sudoku:

1

2

3

Glückszahl Bilderrätsel (Summe der drei Seitenzahlen):

Bilderrätsel: Aufgepasst – wenn Sie das Magazin aufmerksam studieren, entdecken Sie mühelos die Seiten, auf denen sich unsere drei Ausschnitte versteckt haben. Addieren Sie die Seitenzahlen und notieren Sie die errechnete Glückszahl. Seite

+ Seite

+ Seite

=

IHR GEWINN: Fest steht: Das Arbeiten in schöner und angenehmer Atmosphäre geht gleich viel leichter von der Hand. Mit 1 von 2 Geschenksets „Stilvolles Büro“ lässt sich jeder Schreibtisch hübsch und individuell herrichten.  www.cedon.de

Gewinner der Ausgabe Frühjahr/Sommer 2016 Die zauberhaften Kissenhüllen gewannen: Andrea Blümelhuber (Unterdietfurt), Claudia Steffens (Ihringen), Angelika Loohß (Lemnitz), Michaela Grillneder (Andorf/Österreich). Stolze Besitzerin der Schmuckkästen sind: Rita Motczinski (Stralsund), Brigitte Neuendorff (Schiffdorf), Christine Sonnet (Wassenberg). Das Wochenende im Travel Charme Ifen Hotel ging an Doris Schmitt aus 97318 Kitzingen. Herzlichen Glückwunsch!


WOHNEN à la carte

WOHNRAUM: Wo viel PLatz zur Verfügung steht, lässt sich kreativ mit Farben und Blickfang-Motiven gestalten (Contura)

T IPP Ein Genuss fü r Fans moderner Inn eneinrichtung m it Ideen auf 512 Seiten. Zu bestellen ü ber www.wohnbu ch.de


Wohnambiente |

Das Schönste am Loft: Weite und viel Licht. Für eine angenehme

Akustik in diesen Räumen mit Glas, Stein und Stahl sorgen weiche Stoffe am Fenster, auf Möbeln, als Plaids, Kissen oder Teppiche

INSEL: Ein weitläufiger Raum lässt sich ideal mit Wohninseln strukturieren (Ekornes)

Modernes Design

BADEZIMMER: Ein kombinierter Schlafund Badebereich bietet sich im Loft geradezu an. KOMFORTABEL: eine Badewanne mit Einstiegstür (Repabad)

Die großzügigen Räume sind das Schönste in einem Loft, das viel Platz zum Wohnen, Schlafen und Arbeiten, dazu Deckenhöhen bis zu fünf Meter sowie breite wie hohe Fensterfronten bietet. Doch wie gestaltet man die riesigen Räume, damit sie wohnlich wirken? Empfehlenswert ist die Einteilung einer ­beispielsweise 100 Quadratmeter großen Fläche in Zonen oder Inseln. Wichtig ist gleich zu Beginn die Planung des Schlafbereichs und des übrigen Wohnraums. Verfügt man über eine Etage, lassen sich Zwischenwände einziehen, oder man kann eine Galerieebene einbauen lassen. Als Insel eignen sich opulente Sofas, dazu Sessel oder freistehende Designerliegen auf einem modernen Künstler-Teppich. Extralange Tische mit acht bis zehn Stühlen schaffen einen weiteren Wohnbereich, der durch raffinierte Bodenbelagsallianzen aus Teppich- und Steinboden sowie Parkett optisch kenntlich wird. Ihr Raumausstatter plant und berät Sie dazu mit vielen Ideen.

33


34

| Wohnambiente FAMILIE: Jeder Tag eine neue Herausforderung, jeder Tag ein neues Glück

Wummerndes Leben Heimat ist dort, wo Kinderlachen die Räume erfüllt. Ob angemietet oder Eigentum: Ein Einfamilienhaus ist ein solcher Ort. Der Familienhort – groß oder klein, mit oder ohne Garten – ist ein nach allen Richtungen offenes Gebilde, Zentrum für Gastlichkeit und wummerndes Leben. Da heißt es balancieren zwischen „open House“ und „Bitte nicht stören“. Herzstück für alle ist deshalb eine offene Küche mit großem Tisch als fröhliche Kommunikationszentrale. Hier darf jeder Platz nehmen und am Family Life teilnehmen. Oft muss man freilich Fünfe gerade sein lassen. Ein Glas geht zu Bruch? Bringt Glück. Pfütze auf dem Design­boden? Macht nichts, der ist wasserabweisend und strapazierfähig. Kirschsaft ergießt sich aufs Sofa? Halb so schlimm, vorsorglich hat man einen fleckunempfindlichen, pflegeleichten Bezug gewählt, ebenso für die hübschen Kissen. Geschickte Einrichtung und Materialwahl sorgen eben für ein rundum entspanntes Familienleben.

BAD: Ein eigenes Reich zum Relaxen tut gestressten Eltern gut WOHNRAUM: Natürlich, wohngesund, robust und schön – das geht! (www.baufritz.de)


Wohnambiente | BELOHNUNG: In einem stilvollen Rahmen endlich die ­schönen Dinge des Lebens genießen (Teppich & Du)

BADEZIMMER: Ebenerdig und barrierefrei – treten Sie ein in eine großzügige Dusche, die sogar zum Sitzen Platz hat (SchlüterSystems)

Zeit für Wohngenuss Die Kinder sind aus dem Haus, und nun? Ist es an der Zeit, den eigenen Bedürfnissen nachzuspüren und die Wohnsituation neu zu entwerfen. Ob als Paar oder solo: Wer klug ist, achtet beim Umgestalten darauf, möglichst lange autonom zu bleiben. Mit allen Annehmlichkeiten und Raffinessen, die die moderne Raumausstattung bereithält. Ein neues Bett mit komfortabler Einstiegshöhe, verstellbar, mit Motor. Sessel, die sich dem Körper anpassen, statt einen in die Knie zu zwingen. Eine großzügig begehbare Dusche weicht der unbequemen Badewanne. Wertigkeit steht jetzt im Fokus: Verwenden Sie mehr Zeit, Geld und Lebensenergie auf weniger Dinge. Wohnund Dekostoffe dürfen Ruhe und Klarheit, eine ­streichelweiche Haptik und unaufgeregte Optik aufweisen – als Rahmen für Ihre bunten Erinnerungen. Aufbewahrungssysteme, passgenau eingebaut, nutzen jeden Zentimeter und bringen Übersicht. Fragen Sie Ihren Raumausstatter: Er ist der beste Partner bei der Eroberung Ihrer neuen Lebensräume.

SCHLAFZIMMER: Eine komfortable Einstiegshöhe macht das Bett zur bequemen Ruheinsel (The Rug Seller)

35


36

| Lifestyle

2 4

1

3

e g i l l a kn

5

iente b m A s e t h-bun c li h ö r f in für e

R E H C T A C EYE

sWohnacce , ln e b ö M u rechten ohnung z W mit stilge , ie it d e Z in e t e , s b h ensfreude enten Far b z Es ist höc k e L A r n u e n t n t ie bu n nich soires sow versprühe mer n e b r a F jedes Zim enn in d , g n n e u g w in h r b ch Sc ringen au sondern b


Lifestyle |

37

6

8

7 9

1 POWER: Vinyltapete „Pulsion“ gibt es in drei Farben (Casamance) 2 LEUCHTSTOFF: Hängeleuchte ­„Guadaloupe“ erinnert an die 50er-Jahre (Servomuto) 3 KUNTERBUNT: Stoff „Byron Bay“ versprüht Urlaubsstimmung (Manuel Canovas) 4 DEKOSTAR: Das „Air Plant Terrarium“ ist ein echtes Highlight (DaWanda) 5 SITZHELD: „Ogi“ setzt auf einen ­saftigen Beerenton (BoConcept) 6 KNALLIG: Die „Bazaar“ Vase ist aus wasserfestem Papier (Octaevo) 7 SIGNALWIRKUNG: „Aquário“ ist ein echtes Designerstück (Campana Brothers) 8 HEITER: Farbenfroh und wertig strahlt „Rag Box“ (Möller Design) 9 BLAUE STUNDE: Wandfarbe „Mazarine“ bildet den perfekten Hintergrund (Little Greene)

10

10 LICHTSPIEL: Vintage-Leuchtbuchstaben sind absolut im Trend (DaWanda)


38

| Wohnambiente

ERHABEN: Eine Delft-LookTapete von Christian Lacroix krönt die Küchendecke

K

ENTRÉE: Mit dem Farbton der Villa war der Hausherr erst nach dem vierten Anstrich zufrieden

ölner Palast

Deutschlands womöglich verwegenster Einrichter tauschte Stadtmief gegen Landluft und muss sich heute sagen lassen, er sei erwachsen geworden

Text & Fotos: Christina Herbert | Sabrina Rothe Quellennachweise: Sofern nicht benannt, liegen dem Verlag keine weiteren Informationen zu Produkten und Einrichtungsgegenständen vor.

TREPPENHAUS: Wie alle Farben in Steinschen Stuben ist auch das Royalblau warm gemischt


PARADIES: Little Asia kurz vor Köln – der zehnjährige Bonsai misst heute stolze 120 cm

I

ngo Stein: Einrichter, Shopbesitzer, Wohnextremist und seit Neuestem stolzer Besitzer eines Landhauses. Wenn man ein dreistöckiges, zart-rosafarbenes 30er-Jahre-Anwesen gut 20 Kilometer vor Köln so nennen kann. „Endlich Platz für sämtliche Gläser, Vasen, Leuchten, Affen und Papageien, die jahrelang in Kartons des großen Auftritts harrten,“ schwärmt Stein. Er sammelt Porzellan und Tierfiguren wie andere Leute Kunst. Für sein Privatgehege herrscht allerdings gerade ein selbst auferlegter Einstellungsstopp: wegen Überfüllung leider geschlossen. Im Zuge des persönlichen Ortswechsels verlegte Stein seinen Laden aus bester Innenstadtlage ins ländliche Overath und nannte ihn fortan My Zoo – Haus 11. Jeden ersten Samstag im Monat öffnet das „Concept House“ seine drei Etagen für Spontanbesucher. Ansonsten gilt Terminabsprache.


BUNT: Bei Wein und Kerzenschein entspannt man sich im KolonialstilSüdstaaten-Wohnzimmer

A

ußer der Freizeit, die der Einrichter zehn Jahre lang nicht hatte, gewährt ihm der neue Laden die eine oder andere Freiheit: Ist gerade keine Kundschaft angemeldet, besetzt Ingo Stein das private Atelier im obersten Stockwerk und schneidert Mode aus Interiorstoffen oder neuerdings auch PatchworkTagesdecken. Doch was traumhaft klingt, ist hart erarbeitet. Beide Häuser wurden parallel entkernt und das meiste selbst erneuert. Erfreulicherweise gehört Prokrastination nicht ins Steinsche Lebensrepertoire, und so perfekt verrückt es heute bei ihm aussehen mag – manche Ideen brauchen mehrere Anläufe: „Wenn man sich zwei bis drei Jahre täglich in einem Raum aufhält, können auch mal zwei oder drei Tage zum Streichen investiert ­werden.“ Der erste Impuls, die ähnlich oft ­gerühmte wie gerügte Bauchentscheidung, liege zumindest bei der Heimgestaltung ­meistens richtig.


Wohnambiente |

LIEBEVOLL: Die Kombination von Karo­ mustern in Rot und Blau wirkt gemütlich

HEIMELIG: Kühle Designerteile sucht man in dem antik angehauchten Ambiente vergebens

E

FRISCH: Das Gästeund Ankleidezimmer ist ein wahrer Gute-LauneRaum

MUSTERMIX: Patchworkteppiche zählen nach wie vor zu beliebten Wohnaccessoires (Loberon)

s mag historisch bedingt sein, dass die beliebtesten Farben hierzulande noch immer Weiß, Beige, Grau oder gar Greige sind. Farbfanatiker Stein sinniert: „Die Deutschen wollen immer auf Nummer sicher gehen und alles richtig machen. Viele sorgen sich zu sehr um den repräsentativen Wert ihrer Einrichtung und stufen sich selbst damit zurück.“ Auch sei es ein verquerer Anspruch, dass alles eine gute Qualität haben, lange halten und schnell fertig sein muss, aber dafür nicht viel kosten darf. Dabei leben wir in einem der wenigen Länder, in dem Handwerksbetriebe mit zum Teil jahrhundertealtem Wissen überhaupt noch existieren. Doch der Interiorprofi sieht uns auf einem guten Weg, fühlt sich in seinem eigenen Handwerk immer mehr geschätzt. „Jetzt ist wieder Atmosphäre angesagt: Muster, verspielte ­Sachen, Stofflichkeit, Haptik, Wohlfühlen und ein bisschen Opulenz.“ Und fügt verschmitzt hinzu: „Also alles ganz zu meinen Gunsten.“

41


DEKORATIV: Klassische Glasschalen machen immer eine gute Figur – befüllt wie leer (Loberon)

WANDKUNST: Die dekorative Tapete ziert ein hübsches Sukkulenten-Motiv (Makelike)

R

heinland-Charme Hier gibt die Atmosphäre den Takt an – gerne mit verspielter Stofflichkeit, gemütlicher Haptik und dezenter Opulenz

EYECATCHER: Im Ikatstil setzt dieses Kissen farbenfrohe Akzente (the Rug Company)

ELEGANT: Paravent „Chloé“ aus Holz, Metall, Textil und Marmor zieren zarte Spiegel (Gallotti & Radice)

SCHMUCKSTÜCK: Die Bank aus der Serie „Awaiting“ kombiniert Messing mit zart glänzendem Velours (Secondome)


Wohnambiente |

43

EXQUISIT: Die handgefertigte Kommode „Nizwa“ glänzt als sehr ästhetisches Möbelstück (Bethangray.com)

VERFÜHRERISCH: Die süße Bonbonniere „La Petite Mariée“ ist aus Porzellan (Alessi)

MÄRCHENHAFT: Großflächige Blüten umrahmen den mutigen Muster- und Farbmix (Ingo Stein)


44

| Wohnambiente

FRISCH: Das Doppelrollo „Spring“ besticht durch den Wechsel von lichtdurchlässigen und intransparenten Streifen (Saum & Viebahn)

FORMSCHÖN: Wie eine Koralle umhüllt dieser Kerzenständer seine Kerze (Lambert)

Sanfte

Lichtspiele

Selten ließen sich Licht und Schatten so wunderschön in Szene setzen: Erleben Sie ästhetische Sonnenschutzlösungen, die mit Vielfalt und Funktionalität begeistern


DETAIL: Ein Doppelrollo kann auch mit Kassette montiert werden KLASSE: Die individuellen Verstellmöglichkeiten von Doppelrollo „Lunica“ ermöglichen einzigartige Lichtspiele ABDUNKELN: Minimalistisch und doch charakterstark schmückt das Rollo im Dessin „Wolke“ das große Fenster

Sonnenschutz verwöhnt mit mehr Privatsphäre, ohne dass der Raum dazu komplett verdunkelt werden muss

E

in Minimum an Stoff für ein Maximum an Raum: Das beschreibt vereinfacht den Stil, den sich die Liebhaber des eher puristischen textilen Wohnens für die eigenen vier Wände wünschen. Auch beim Thema Sonnenschutz, denn hier haben die Fenster definitiv die Schlüsselrolle inne. Der B ­ egriff Sonnenschutz verspricht eine enorme Variantenvielfalt, um das Zuhause positiv zu beeinflussen. Schützende Fensterdekorationen sind hübsch anzusehen, bewahren die Räume vor zu starker Sonneneinstrahlung, unliebsamen Blicken und sie sind in der Lage, sommers wie winters die Wärme zu regulieren. Durch ihre schier end-

losen Möglichkeiten verkörpern sie das ideale Gestaltungselement. Klare Linien, dezente Farben, schlichte Materialien und handwerkliche Qualität sind charakteristisch für die Sonnenschutztrends der diesjährigen Saison. Noch nie gab es eine so breite Auswahl an innenliegenden Systemen wie heute. Besonders beliebt: Rollos und sogenannte Doppelrollos: Letztere vereinen die Flexibilität ­einer Jalousie mit dem textilen Charme eines Rollos, indem sie den Lichteinfall mit ihren abwechselnd dichten und transparent gewebten Streifen beliebig variieren. Mit Rollo, Duo Rollo und Plissee dosieren Sie das Tageslicht je nach Intensität sprichwörtlichen im „Handumdrehen“.


DETAIL: Plissee „Cloud“ brilliert durch eine verspielte Transparenz (Saum & Viebahn)

MAGNETISCH FIXIERT und kinderleicht!

VERLÄSSLICH: Idealer und wunderschöner Blendschutz dank Plissee „Konfetti“ (Saum & Viebahn) BEHÜTET: Auch der Sonnenschutz für unterwegs ist nicht zu verachten (Impressionen)

N

eben den eher geradlinigen Rollos erfreuen sich regulierende Plissees ungebrochener Beliebtheit. Ihre Stärke liegt schlicht und ergreifend an ihrer Vielfalt und den vielen positiven Eigenschaften. Wohl dem, der auf der „Sonnenseite“ wohnen darf. Nie war der Gestaltungsspielraum so vielfältig. Bei Ihrem Raumausstatter erleben Sie ein breites Angebot an modernen Schattenspendern für Innen- und Außenbereiche sowie interessante Sonderlösungen für besondere Anforderungen.

Einfaches Einrasten, konstante Kraft und hervorragender Halt: Die neue „VS 2“-Anlage mit magnetischer Fixierung für Plissees hält, was sie verspricht! www.saum-und-viebahn.de


Wohnambiente |

FALTIG: Sonnenschirm „Flamenco“ bringt Farbe in den Garten (sbumbrella. com)

MA RK ISE = Perfekter Sonnenschutz mit Stil

Zeitloses Design harmoniert mit dem urbanen Lebensstil und eröffnet tolle Möglichkeiten

FRISCHLUFTGENUSS: Mit „Sommergarten“ ist der Außenbereich von Frühling bis Herbst multifunktional (Wintergarten Fachverband e.V.)

Neben dezenten Loungetönen und auch modernen Akzentfarben gehören stimmungsvolle LED -Spots zur zeit . kise Mar r eine tung stat Aus gemäßen n iste Pur für kise Mar cken schi Mehr zur n gibt sowie zu vielen anderen Modelle m x.co rkilu .ma www es unter

47


48

| Lifestyle WASSERSPIEL: Gartenbrunnen „Stilista“ ist sehr detailliert gearbeitet und ein wahrer Blickfang im Garten (Maxstore)

Wohlfühlort

Garten

LIEBLINGSPLATZ: Sonnenschirm „Cyprus“ sorgt für ein schattiges Tête-à-Tête (Raj Tent Club)

KULTIG: Der „Rio Lounge Chair“ ist ein toller Eyecatcher im Garten, Wintergarten oder auf der Terrasse (Villa Schmidt)

t Ou tdoors Designverliebt, vielfältig kombinierbar und herrlich unkompliziert präsentieren sich die In& Outdoorkollektionen von Saum & Viebahn. Die farbenfrohen Stoffe können innen sowie außen genutzt werden und setzen wunderschöne textile Akzente.

of f

KRÄUTERSTÄNDER: Der „Kisten-Trolley“ transportiert Blumen, Einkäufe & Co. (Everythings)


Lifestyle |

KREATIV: Das Element Wasser beruhigt die Sinne, kühlt die Luft und wirkt frisch und lebendig

SCHATTENSPENDER: Dank verschiedener Mechaniken und Befestigungsmethoden gibt es für jeden Garten den passenden Sonnenschirm

BEQUEM: Richtig gemütlich wird es auf der Terrasse erst mit den passenden Outdoormöbeln

Ein Garten voller Wärme und Wohnlichkeit Fliesen in Holzoptik erweisen sich als langlebig und witterungsbeständig. Besonders dank ihrer naturnahen Anmutung sind sie sehr beliebt und hervorragend für die Gestaltung der Terrasse geeignet (Deutsche Fliese/ Nordceram)

49


50

| Service Rezept

T IPP

Von Promis gekocht, persönlich ausgewählt und humorvoll kommentiert UNSERE LIEBLINGSREZEPTE über Callwey, ISBN: 978-3-7667-2256-0 19,95 Euro

e g n u z e e S r e d n o v Saté

TE EN-VANILLE-VINAIGRET TT ME LI T MI T LA SA HAUF MANGO-RETTIC

Für 4 Personen 8 Seezungenfilets, ohne Haut, 4 EL Sojasauce, 1 EL Currypulver, 2 Bio-Limetten, 2 TL brauner Zucker, Mark von ½ Vanilleschote, 2 EL Erdnussöl 1 Mango, 1 weißer Rettich, 3 EL Erdnussöl, 1 TL geröstetes Sesamöl, 1 Bund Schnittlauch, Salz Pfeffer aus der Mühle, 1 TL helle Sesamsamen, 1 TL dunkle Sesamsamen, Pflanzenöl zum Ausbacken (etwa 300 ml), 8 Wan-Tan-Blätter, 3 Kästchen Shisokresse, 8 Holzspieße

2. Die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern und in Streifen schneiden. Den Rettich schälen, in dünne Streifen schneiden und mit Limettensirup sowie Erdnuss- und

Sesamöl mischen. Mangostreifen behutsam unterheben. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und mit den beiden Sesamsorten zum Salat geben. Salzen und pfeffern. 3. Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und die Wan-TanBlätter darin einige Sekunden goldbraun und knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Seezungenfilets auf Holzspieße stecken und in einer Pfanne im heißen Öl knusprig braten. Salzen und pfeffern. Den Mango-Rettich-Salat mit den Wan-Tan-Blättern auf einer Platte verteilen, mit dem Dressing beträufeln. Die Seeteufel-Satés darauflegen und das Gericht mit der Shisokresse bestreuen.

Foto: Daniel Esswein

1. Seezungenfilets abbrausen, trocken tupfen und in eine flache Schale legen. Sojasauce mit dem Currypulver mischen und über die Fischfilets gießen. Abgedeckt 15 Minuten ziehen lassen. Eine Limette heiß waschen und abtrocknen. Die Schale dünn abreiben und den Saft beider Limetten auspressen. Limettenschale und -saft, Zucker und Vanillemark in einem Topf aufkochen, 1–2 Minuten köcheln lassen. Den Topf beiseitestellen und kurz abkühlen lassen.


VORSCHAU Herbst/Winter 2017/2018

STILVOLL: Die Designwelt „­ Vision" begeistert mit puren Dessins (Saum & Viebahn)

Die näc hs Ausgab te e der

„Interie ur auf Woh – Lust ne erschein n“ t Sept. 2 im 017

Foto: Saum & Viebahn

MUST-HAVE: Diesen Schaukelstuhl auf ­Eichenkufen bekleidet warmes Vachette-Leder (Maisons du Monde)

IMPRESSUM Interieur: 13. Jahrgang, 24. Ausgabe Herausgeber: Saum & Viebahn GmbH & Co. KG, Geschäftsführung: Susanne Schicker-Westhoff, Andreas Klenk, E.-C.-Baumann-Straße 12, DE-95326 Kulmbach, www.saum-und-viebahn.de, marketing@saum-und-viebahn.de Verlag: Winkler Medien Verlag, Nymphenburger Straße 1, DE-80335 München, Tel. +49 89 290011 0, Fax +49 89 290011 99, www.winkler-online.de, text@winkler-online.de Chefredaktion: Gabriela Reckstat Redaktion: Fee Ebert (Ltg.) Schlussredaktion: ­Monika Sattrasai Art Direktion: Heike Fäßler Litho: Florian Betz, Alexander Weiß, Typoglyph Publishing GmbH, Truderinger Straße 302, DE-81825 München, www.typoglyph.de Druck: Oberndorfer Druckerei GmbH, AT-5110 Oberndorf Auflage: 150 000 Exemplare copyright: Saum & Viebahn GmbH & Co. KG

BEZUGSQUELLEN Alessi www.store.alessi.com

Produktion Deco Home www.decohome.de

House Doctor www.housedoctor.dk

Amazonas www.amazonas.eu

Deutsche Fliese www.deutschefliese.de

Hübsch Interior www.hubsch-interior.com

Baufritz www.baufritz.de

Done by Deer www.donebydeer.com

Impressionen www.impressionen.de

Bethangray www.bethangray.com

Ekornes www.ekornes.de

Lässig www.laessig-fashion.de

Bloomingville www.bloomingville.com

Everythings www.everythings.ch

Libeco www.libeco.com

BoConcept www.boconcept.com

fabelab www.fabelab.myshopify. com

Little Greene www.littlegreene.de

Broste Copenhagen www.brostecopenhagen.com

Fanny & Alexander www.fannyandalexander.com

Campana Brothers www.campanas.com

Gallotti & Radice www.gallottiradice.it

Car Möbel www.car-moebel.de

Golran www.golran.com

Casamance www.casamance.com Contura www.contura.eu DaWanda www.dawanda.com

Grüne Erde www.grueneerde.com Hessnatur www.hessnatur.com Hoosa www.hoosa.de

Loberon www.loberon.de LSA www.lsa-international. com

BEZUGSQUELLEN DER FOTOPRODUKTIONEN: Marjana von Berlepsch www.marjanavonberlepsch.com

Sebra www.de.sebra.dk

S. 4-7 – Raffinierter Luxus in

Maxstore www.maxstore.de

Secondome www.secondome.biz

schwarz (House Doctor), Tisch

Möller Design www.moeller-design.de

Servomuto www.servomuto.com

Gediegen: Lampe (Zara Home),

mytheresa www.mytheresa.com

Society www.societylimonta.com

Nordal www.nordal.eu Octaevo www.octaevo.com Octopus www.octopus-versand.de Raj Tent Club www.rajtentclub.com

Teppich & Du www.teppich-und-du.eu The Rug Seller www.therugseller.co.uk

edlen TÖNEN – Flexibel: Vase Metall (Jill & Jim Designs), Beistelltisch (by Lassen), Zeitlos: angeschnittene Vase weiss (House Doctor) / S. 10-11 – Zarte Stoffe – Stylisch: Sessel „Lounge Chair" (Vitra), Beistelltisch (Minotti), Verspielt: Stuhl (Hay), Handwerklich: Sanduhren (Pols Potten) Panneaux-Stoff:

Villa Schmidt www.villa-schmidt.de

Vasen (Pols Potten), Wandboxen Textile Glanzmomente – Samtig:

(Bloomingville) / S.28-30 –

Lumas www.lumas.de

Repabad www.repabad.com

Villeroy & Boch www.villeroy-boch.de

Maisons du Monde www.maisonsdu monde.com

Riva www.riva1920.it

vtwonen www.vtwonen.nl

(Edra), Leuchte (Ebb&Flow),

Saum & Viebahn www.saum-undviebahn.de

Zirb. Raumlüfter www.zirb.at

stelltisch (Living Divani), Regal

Schlüter-System www.chlueter.de

Zirbenherz www.zirbenherz-bett.com

Makelike www.makelike.com Manuel Canovas www.manuelcanovas.com

Beistelltisch (Classicon), Sessel Smaragd: Sofa, Sessel & Bei(Porro), Teppich (Casalis), Zart: Vase (IItalla)), Lüster (Baccarat), Tasse (Serax)

Quellennachweise: Sofern nicht benannt, liegen dem Verlag keine weiteren Informationen zu Produken und Einrichtungsgegenständen vor.


MHZ PLISSEE-VORHÄNGE | neu entfaltet Inspiriert von den Trends der Urbanität und der Natur. Die neuen Gewebe können Licht inszenieren, Raum gestalten und erfüllen gleichzeitig in Kombination mit der Technik die Funktion eines flexibel einstellbaren Sonnenschutzes.Lassen Sie sich von der neuen MHZ Kollektion für Plissee-Vorhänge begeistern!

MHZ Hachtel GmbH & Co KG ∙ Sindelfinger Straße 21 ∙ 70771 Leinfelden-Echterdingen ∙ www.mhz.de

Interieur - Lust auf Wohnen  

Frühjahr / Sommer 2017

Interieur - Lust auf Wohnen  

Frühjahr / Sommer 2017

Advertisement