Page 8

Auf alle Fälle Öko – Der erste kristallklare Bio-Swimmingpool Frühling, Sommer, Sonne und Hitze! Für Trendsetter heisst es ab sofort: Ab in den Bio-Pool. Den ersten kristallklaren Swimmingpool, der ohne Chemie auskommt. Natürlich gibt es sie: Schöne Gärten ohne Wasser. Aber einmal ganz ehrlich, manchmal fehlt den grünen Paradiesen oft das gewisse Etwas. Ein Garten ohne Wasser ist für viele wie eine Ehe ohne Liebe. Erst das nasse Element macht den Garten zu einer Energiequelle für Körper, Geist und Seele. Nachdem viele Jahre Gartenbesitzer nur zwischen Pool oder Schwimmteich wählen konnten, gibt es in der Gartensaison 2014 eine Innovation, die einen nicht mehr vor die Qual der Wahl stellt: Der erste kristallklare funktionierende Pool, der zu 100 Prozent «bio» ist.

6

architektur &design

Wie kann man sich nun den ersten glasklaren funktionierenden ÖkoSwimmingpool vorstellen? Optisch gleicht die Innovation dem klassischen Swimmingpool bis ins Detail. Nur das Badegewässer macht den kleinen, aber sehr feinen Unterschied: Um es kristallklar und sauber zu halten, schafft eine raffinierte SchwimmbadTechnik die perfekte Symbiose aus Naturnähe und Poolkomfort, die das Schwimmerlebnis neu definiert. Denn dank dieser neuen Schweizer Technologie bleibt die Schwimmbecken-Optik hell ohne dass das Badegewässer jemals ausgetauscht werden muss. Die neue Generation von biologischen Swimmingpools - Steckbrief Die Highlight des exklusiven OVENSTONE bio-DreamPool sind: Klare architektonische Linien, helle Beckenoptik, komfortabel in der Benut-

zung und Pflege, geringer Platzbedarf – wie ein Pool eben. Optisch existiert kein Unterschied zum klassischen Swimmingpool und verwöhnt seinen Besitzer je nach Wunsch auch mit dem Komfort einer Beckenbeheizung inklusive Poolabdeckung oder -überdachung. Dem Schweizerischen Pool- und Naturbadanbieter OVENSTONE bioDreamPools gelang es, eine neue sensationelle Qualität des privaten Schwimmvergnügens zu entwickeln. «Der erste glasklare, funktionierende Bio-Swimmingpool schliesst eine sehr grosse Lücke im klassischen Chemie Schwimmbad-Markt», ist Simon Ovenstone überzeugt. Wie funktioniert diese perfekte Verbindung aus Pool und natürlichem Wassererlebnis? Das Herzstück der Anlage ist der biologische Filter. Er garantiert eine optimale Selbstreinigung. Der Clou an der Sache: Die gesamte Technik benötigt nur wenig Platz. Der bio-DreamPool kommt im Gegensatz zum bekannten Schwimmteich-Prinzip ganz ohne Wasserpflanzen-Zonen aus. Dadurch ist es möglich, den Biofilter in einem unterirdischen Becken einzubauen und den Platz darüber z.B. durch ein komfortables Liegedeck zu nutzen. Dank des innovativen Bio-Pools gehören die unangenehmen Begleiterscheinungen wie gerötete Augen oder spröde Haut, die man als Wasserratte seit jeher vom klassischen Pool kennt, ab sofort der Vergangenheit an. Das klare Badegewässer besitzt Trinkwasserqualität und wirkt belebend auf Körper, Geist und Seele. So kann auch der Nachwuchs ohne Bedenken bis zum Abwinken im Wasser toben. Und mehr noch: Die biologische Wasseraufbereitung erspart dem Poolbesitzer auch den jährlichen Wasserwechsel

Architekturdesign2014  
Architekturdesign2014  
Advertisement