Page 2

2

NEUSTADTER NACHRICHTEN

12. September 2009

Felix Krull im Saalbau

Fortsetzung Seite 1 Der Wunsch ist geweckt und so unterwirft Felix Krull sein Leben dem Wunsch zu glänzen und zu strahlen - und die Welt zu blenden. Strahlend ist seine Eleganz und sein Auftreten, glänzend sein Talent zur Verstellung und blendend seine Erscheinung. Götterliebling und Blender, Dieb und Filou. Der

- oder die? - in die Jahre gekommene Krull lässt sein glamouröses Leben Revue passieren, will Bekenntnis ablegen. Längst ist die Trennung der Geschlechter aufgehoben, er ist sowohl Mann als auch Frau, ein doppeltes Wesen. Ein alter - oder eine alte? - Krull fantasiert sich die Jugend zurück, er begegnet sich selbst als Traumbild, als Spie-

gel der Erinnerung: Dem ruinösen elterlichen Sektfabrikantenhaushalt im Rheingau erst entflohen, tritt er seinen Siegeszug um die Welt an. In Paris bildet er sich fort und anderen etwas ein. Er verführt und wird geliebt. Die Herzen fliegen ihm zu - seinem Glanz kann sich keiner entziehen. Hochstapler lügen nicht. Sie betrügen die Welt aus Liebe zu ihr. Aus Felix Krull wird Armand Kroull, aus dem Liftboy ein Oberkellner (und Hoteldieb), aus Kroull der wohlhabende Marquis de Venosta, als der er, mit üppigem Vermögen ausgestattet, schließlich zu einer Reise um die Welt aufbricht. Wie seine Reise endet, wird der Zuschauer nie erfahren. „Wie, wenn der Roman weit offen stehenbliebe?“ fragt der greise Thomas Mann in seinen Memoiren. Das Leben eines Hochstaplers muss Fragment bleiben, weil am Ende immer die Wahrheit steht. Bei Felix Krull aber gibt es keine Wahrheit. Karten und weitere Infos unter 06321-855404 und an der Abendkasse eine Stunde vor Beginn der Vorstellung.

Philatelisten

Wanderung

Kinderaktionstag

Neustadt. Die Mitglieder des Briefmarkensammlervereins treffen sich am Mittwoch, 23. September, von 18 bis 21 Uhr zum nächsten Tauschtreffen in den Räumlichkeiten der evangelischen Stadtmission (vonder-Tann-Straße 11).

Mußbach. Die Ortsgruppe des Pfälzerwald-Vereins trifft sich am Freitag, 18. September, um 12 zur Abfahrt nach Wachenheim zur Wanderung. Anschließend wird zu einem Lokal gewandert, wo gegen 16 Uhr eingekehrt wird.

Neustadt. Der CVJM freut sich über viele Kinder im Grundschulalter, die am Samstag, 19. September, ab 9.30 Uhr am Kinderaktionstag (KiAT) teilnehmen. Der KiAT ist ein offenes Angebot des CVJM für Kinder im Grundschulalter, das hauptsächlich von pädagogisch geschulten Ehrenamtlichen gestaltet und getragen wird und findet monatlich im Vereinsheim in der Fröbelstraße 16 statt. Das Programm besteht aus verschiedenen Elementen (Basteln, Singen, Quiz, attraktive Spiele), die den unterschiedlichen Vorlieben der Kinder Rechnung tragen.

Dieses Sudoku wird Ihnen präsentiert von:

Das Schauspiel in der Bühnenfassung von Lars Helmer und Frank Riede auf der Grundlage des Romans von Thomas Mann wird von dem Landestheater Burghofbühne, Dinslaken aufgeführt.

Hobbytanzkreise Neustadt. Der TSC SchwarzGold bietet Hobbytanzkreise für alle Tanzbegeisterten von jung bis jung geblieben, für Einsteiger und für Fortgeschrittene an. Die Teilnehmer lernen von erfahrenen Tanzsport-Trainern die Standard- und Lateintänze kennen, von den Grundschritten bis zu interessanten Figurenfolgen. Anfänger können sich den Paaren am Montag (19 bis 20.30 Uhr), oder am Freitag (20.30 bis 22 Uhr) anschließen. Fortgeschrittene ver tiefen montags und donnerstags jeweils von 20.30 bis 22 Uhr und mittwochs ab 21 Uhr ihr Können. Die Trainingsräume befinden sich in der Talstraße 148 (Stadthaus II).

NN KW 379  

NN KW 379 Zeitung

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you