Page 12

12

NEUSTADTER NACHRICHTEN

12. September 2009

Minnesänger-Wettstreit auf Burg Trifels

Minnesänger-Wettstreit

Burg Trifels • Samstag, 12. September 2009

Infos und Kartenvorverkauf unter www.burgen-rlp.de www.minnesang.com 02 61/ 66 75-4000

����������������� �����������������

Annweiler. Nach einem erfolgreichen Probelauf mit einem Sängerkrieg im Herbst letzten Jahres veranstaltet die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, mit ihrer Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer gefördert vom Kultursommer Rheinland-Pfalz am 12. September, ab 19.30 Uhr auf der Burg Trifels bei Annweiler den offiziellen Minnesänger-Wettstreit im deutschsprachigen Raum. Der Sieger der Veranstaltung darf sich „Minnesänger des Jahres 2009“ nennen. Der Vorjahressieger Holger Schäfer wird als Ehrengast dabei sein. Schon zwischen 11 und 18 Uhr können Besucher auf der Reichsburg Trifels zu den üblichen Eintrittspreisen in die lebendige Vergangenheit eintauchen. Fahrende Spielmänner und ein historischer Zauberer sorgen bei Groß und Klein sicherlich für großes Staunen. Außerdem finden ab 14 Uhr vier mittelalterliche Konzerte im Kaisersaal statt. Die kleinen Ritter und Maiden erwartet darüber hinaus das „lebendige Mittelalter“. Und das ist der Rahmen des abendlichen Minnersängerwettstreits: Das Publikum wird ins Jahr 1193 zurückversetzt. Richard Löwenherz (dargestellt von Peter Will) wurde als Gefangener vom deutschen König Heinrich VI. nach Trifels über-

stellt. Hier muss der englische König eine bange Zeit des Wartens zubringen, ob das immense Lösegeld für seine Befreiung aufgebracht werden kann. Um dem hohen Gast die Zeit zu vertreiben, hat man sich entschlossen, ihn mit einem Minnesänger-Wettstreit ganz in der Tradition seiner aquitanischen Vorfahren zu unterhalten. Sieben Sänger aus Deutschland und Österreich finden sich ein, um den König von seinen trüben Gedanken abzubringen Die Lieder der Sänger aus der Feder deutscher und französischer Dichter wecken bei Richard Löwenherz viele Erinnerungen: seine Jugend im sonnigen Aquitanien, die Kämpfe gegen den französischen König und den eigenen Vater, seine Heldentaten beim Kreuzzug, seine Gefangennahme in Österreich auf dem Rückweg vom Heiligen Land. So bekommen die Zuschauer einen historisch fundierten, aber auch unterhaltsamen Einblick in das spannende Leben einer herausragenden Figur des Mittelalters. Mit dabei ist ein vielseitiges „MittelalterOrchester“ mit Spielleuten aus aller Herren Länder und stilechtem Instrumentarium. Weitere Infos unter www.burgen-rlp.de oder www.minnesang.com oder telefonisch unter 0261/ 66754000.

NN KW 379  

NN KW 379 Zeitung

Advertisement