Issuu on Google+

HOLIDAY-NEWS

03/12

1


LIFESTYLE NEUMARKT

Promotionanzeige

„Brille … VISUS“! ugenoptiker Stefan Lukas ist mit seinem Fachgeschäft „VISUS“ am Viehmarkt angekommen. Drei Monate nun hat seine treue und neue Kundschaft von den modernen Räumen Besitz ergriffen. Absoluter Vorteil: Parkplätze vor dem Haus.

A Liebe Leserin, lieber Leser, Hoch „Harry“ kurbelte im März den Glückshormonspiegel an. Herrlich! Jetzt ist es Frühling, sowohl meteorologisch als auch astronomisch. Es gibt sogar einen phänologischen Frühjahrsbeginn, in dessen zweiter Phase, dem Erstfrühling, wir uns nun befinden. Die Natur erwacht, die Vögel zwitschern lauter, die Sonne strahlt wärmer und überall blüht es. Jetzt wird es Zeit für einen Garderobenwechsel. Alle Bekleidungshäuser sind voller bunter Mode der neuesten Kollektionen. Die Trends stehen fest. Leichte, helle Hosen, kurze, leuchtende Kleider („geblümt“ ist IN) und farbenfrohe Blusen - die übrigens allesamt ganz toll auch zu den noch nicht ganz verräumten Stiefeletten passen- lösen nun die dunklen Wintersachen ab. Und nach der nun zu Ende gehenden Fastenzeit mit dem Fazit eine Kleidergröße weniger, macht das Shoppen doppelt so viel Spaß. Wenn da nicht die Versuchungen des Osterfestes wären. Übrigens, in Neumarkt genießt man neben Starkbier auch wieder feines Juradistl-Lamm. Das Traumgewicht gerät also in Gefahr. Nichtsdestotrotz! Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Genießen und Lesen, frohe Ostern und all denen, die dem Winter auf der Piste Ade sagen wollen, ein (vorerst letztes) Ski Heil !

Ihre Ute Eckhoff

76

04/12

Optiker Stefan Lukas und Christine Götz in den neuen Räumen am Viehmarkt 18.

Hell und freundlich zeigt sich der elegante Verkaufsraum mit Werkstatt und Büro. Das Edelstahl -und Holzinterieur hat wieder, perfekt angepasst, seinen Platz gefunden und zeigt sich edler denn je.

Und auch hier ist die Auswahl an Marken- und Designerbrillen in ausgefallenen oder klassischen Modellen riesig. Stefan Lukas hat die passende Offerte für jeden Stil, Typ und Geldbeutel. Neben der Erweiterung des Sportbrillenangebotes liegt ein weiterer Schwerpunkt bei aktuellen Sonnenbrillen (auch in Sehstärke). Mit Labels wie „OAKLEY“, „Adidas“, „Ray Ban“ und „Calvin Klein“ werden Sie alle Blicke auf sich ziehen. Für den umfassenden Service steht den Kunden nun auch wieder Fachkraft Christine Götz hilfreich zur Seite.


Promotionanzeige

LIFESTYLE NEUMARKT

So sehen Sieger aus! Die Mannschaft um Kapitän Dieter Probst (dk promotion) die Gewinner des „Medientreff Pokal“.

Die Sieger des „Medientreff Pokal“ dk promotion - Team „Aesthetico Madrid“

Dieter Probst (li., dk promotion) und Anibal da Silva (Business Unit Manager Panalpina).

s war spannend bis zum Ende. Ein Neunn-ßee meterschießen brachte dann die große Entscheidung. „Aesthetico Madrid“, diee Kicker von „dk promotion“ aus der Oberer-enn pfalz, gewannen kürzlich spektakulär den „Medientreff Pokal“ in der Schwabacher her enn „Soccer Placa“. Hier ging es einen ganzen em m Tag lang mit packendem und sportlichem Fair Play um den Spaß am gemeinsamen enn Kicken. uss In einem Fußballturnier mit Teams aus rt-Presse, Funk und Fernsehen und den Partenn nern des Medientreffs Nürnberg traten zwölf Mannschaften mit witzigen Namen enn

E

Veranstalter (auch des „Medientreff Nürnberg“) Patrick Kraft (projekt.quartett GmbH) Team „Hinter Mailand“ und Dieter Probst (dk promotion) Team „Aesthetico Madrid“.

„Die Stimme Frankens“, Kultreporter Günther Koch interviewte den „Chefkicker“ der Siegermannschaft Dieter Probst (dk promotion).

Dieter und Karin Probst (dk promotion) mit EventGastronom, Wirt Gregor Lemke (Bratwurst Röslein). Sein Team hieß „BraWuRös United“ und spielte ebenso.

wie, „Hinter Mailand“, „Netzers Söhne“, „FC St. Paulas“, „BraWuRös United“ oder „RSC Allmächd“, gegeneinander an. Für Ansporn und Abwechslung sorgten sowohl die Noris Rams Cheerleader als auch brasilianische Schönheiten mit ihrem Showauftritten. Moderiert wurde das gut besuchte sportliche Ereignis von Kultreporter Günther Koch. Und auch für alle Zuschauer gab es neben dem Turnier, mit Fanstyling, der Gaming-Area, dem Freestyler Philippe Gnannt und dem Benefiz-

Torwandschießen zugunsten der Jimmy Hartwig Stiftung, jede Menge Unterhaltung. Ob es nun geheime Bolzplatzhelden in einer Redaktion gibt, ein Radiosender Freizeitkicker zu bieten hat oder Fotografen Fußball spielen können? Die Antwort ist: Es gibt sie wohl und sie können natürlich auch „kicken“, aber die Partner des Medientreffs Nürnberg können es, wie das Team um Dieter Probst von dk promotion bewiesen hat, ein bisschen besser.

Interesse an Neuheiten? Wir zeigen sie, am

18. 05. 2011 in der Meistersingerhalle. Kostenfreie Anmeldung unter: info@dkpromotion.de

Werbepräsente

Streuartikel

USB-Sticks

Tassen

Textilien

Caps

04/12 77 Sonderanfertigungen Full Service


Promotionanzeige

LIFESTYLE NEUMARKT

Drei Jahre BNI® Pfalzgrafen Neumarkt estimmt ist es nicht jedermanns Sache einmal in der Woche 6.45 Uhr mit vielen anderen Menschen gemeinsam zu frühstücken und dabei, um gute Geschäfte zu machen, auch noch bestens gelaunt zu sein. Über 30 Neumarkter Unternehmer tun es dennoch. Und das leidenschaftlich und diszipliniert seit nun bereits drei Jahren. Nachdem 2009 die „Executive Direktors BNI® 42“ Christiane Zahn und Armin Rupp das Neumarkter Chapter ins Leben gerufen hatten, erlebte man hier eine Sensation. Noch während des Gründungsfrühstücks wuchs das Interesse am Pfalzgrafen Chapter derart rasant an, das die 42- „Mann“- Grenze, so viele Mitglieder kann ein Chapter aufnehmen, fast erreicht wurde. (Marlen NEWS berichtete). Inzwischen hat sich die Mitgliederzahl stabilisiert und bewegt sich inmitten der 30er. Zur Erinnerung: BNI (Business Network International) ist die Organisation für Geschäftsempfehlungen, bei der sich regionale Unternehmer einmal in der Woche zur Frühstückszeit treffen, um eine Sitzung nach straffer Agenda abzuhalten. Die professionelle, offene Netzwerk-Vereinigung, die in jeder Gruppe (Chapter) nur eine Person pro Branche aufnimmt, hat sich die Steigerung der Betriebsbilanzen aller Mitglieder zum Ziel gesetzt. Das Neumarkter Chapter konnte heuer Anfang März auf das stolze Ergebnis von 903.499 Euro Mehrumsatz in den letzten sechs Monaten verweisen. Zum Geburtstagsfrühstück im Landgasthaus Almhof waren natürlich auch Gäste eingeladen und deren gute Wünsche trafen für manche auf fruchtbaren Boden denn: getreu der BNI-Philosophie „givers gain“ „Wer gibt, gewinnt“, übergaben die hiesigen Netzwerker einen 1000 EuroCheck an den Leb- mit - Laden.

B

Rita Großhauser (Mitgliederausschuss/Trainingsbeauftragte), neben (v.li.) Albert Lautenschlager (Mitgliederkoordinator), Chapterdirektor Horst Schneider, Michael Berchtold (Schatzmeister) und Markus Haubner (Eventkoordinator), demonstrierte anschaulich mit einem Wollknäuel das Prinzip: „An einem Strang ziehen“.

Checkübergabe der BNI®-Pfalzgrafen an die Vertretung vom Leb- mit- Laden Detlef Edelmann (4.v.li.), Elfriede Zenglein (Mi.) und Dekan Dr. Norbert Dennerlein (3.v.re.). v.li. Zahnarzt Markus Haubner, Thomas Dess (Holzbau), Albert Lautenschlager (MCM), Jürgen Glaser (GWL GmbH), Rita Großhauser (vom FASS), Michael Berchtold (Metallbau), Horst Schneider („Mein gesundes Haus“) und Georg Weißmüller (Garten- & Landschaftsbau).

Rita Großhauser (sie wurde zum dritten Mal Netzwerker des Monats!) und Albert Lautenschlager vom Führungsteam zeigten dem Auditorium stolz die Bilanzen der letzten sechs Monate.

78

04/12


LIFESTYLE NEUMARKT Fortsetzung von Seite 83

Maria Pröbster (Die Einrichtung Pröbster GmbH) sieht BNI als optimale Plattform für die Präsentation ihres Unternehmens und würdigte den offenen Umgang miteinander.

Marion Haubner (Haubner FachhandelMalermeister) wurde als neues Mitglied von Chapterdirektor Horst Schneider ins Chapter aufgenommen.

Sind seit der Gründung des Pfalzgrafen- Chapters dabei: Albert Endres (Endres - Kreative Raumgestaltung) und Angelika Schneider (AS - INVEST).

Curtis Bauer (Juramed) warb für modernste Medizintechnik, speziell für AED-Defibrillatoren. Markus Rätzer (re. Markus Rätzer GmbH/ Immobilien) im Gespräch mit Stephan Bohlmann (ATB Autotechnik). Reinhold Küfner (Küfner Hoch-Tiefbau GmbH) brachte seine Firmenbeschreibung auf den Punkt: „Bauen ist Vertrauen“.

INDIVIDUELL SITZEN

Doris Schmidt (PS-Management-Service) nutzte mit der Vorstellung ihrer Unternehmensberatung die vorteilhafte Branchenexklusivität.

r ;YLUKPNL4HYRLUTlILS]PLSLY/LYZ[LSSLY r (\MIH\\UK4VU[HNLK\YJO\UZLY-HJOWLYZVUHS r 7SHU\UN\UK)LYH[\UNH\JOILP0OULUa\/H\ZL

DIE EINRICHTUNG

PROBSTER

C R E AT I V E I D E E N U N D M E H R . . .

Hans-Dehn-Str. 24 · 92318 Neumarkt/Opf. · Tel. (09181) 21794 Fax (09181) 22153 · www.die-einrichtung-proebster.de

80

04/12


04/12

81


LIFESTYLE NEUMARKT Promotionanzeige

Das Team von Brautmoden-Honeymoon um Chefin Claudia Gottschalk (Mi.), Melanie (li.), Sandra, Vanessa, Daniela und Sabine (re.) mit Designer Giuliano Previdi und Repräsentantin Christiane Schreiber (3.v.re.).

Glänzende Bräutigam-Mode Designer Giuliano Previdi bei „Honeymoon“ Peter Schmidt (re.) aus Amberg perfekt beraten von Designer Giuliano Previdi im passenden Hochzeitsoutfit.

ach dem überaus erfolgreichen Designertag mit Tony Mentel (Marlen NEWS berichtete kürzlich) setzte das Team von Brautmoden Honeymoon erneut ein wirksames Zeichen. Denn, wer stellt die schönste Braut in der zauberhaftesten Robe ins gleißende Rampenlicht? Natürlich der Zukünftige in perfekter Bräutigam-Mode! Und genau deshalb hatten nun die Männer die tolle Gelegenheit, ihr Hochzeitsoutfit mit Designer Giuliano Previdi auszusuchen. Einen ganzen Samstag lang stand der italienische Designer mit seiner eigenen Marke „Prevedi Moda Uomo“ 16 angehenden Ehemännern beratend zur Seite. Dabei gab der charmante Italiener einen interessan-

N

ten Einblick in seine Arbeit, legitimierte die Inspiration für seine Kollektionen und gab Auskunft zur Auswahl der hochwertigen Materialien. Die Bräutigam-Mode 2012 glänzt, sowohl im Stoff als auch im Stil. Giuliano Previdi hat sich auf festliche, elegante Männermode mit individuellem Touch spezialisiert. Lässige Neuinterpretationen von Schnitten unterschiedlichster Epochen, moderne Details und edle Materialien finden bei seinen Kreationen zu einer perfekten Einheit zusammen. Kauffreudige erhielten am Designertag 10 Prozent Nachlass und es war erstaunlich, wie viele deutsche Männer italienische Eleganz bevorzugen.

Michael Diepold fand gemeinsam mit Freunden, seiner zukünftigen Ehefrau und dem Temperament von Giuliano Previdi (re.) seine Hochzeitsrobe.

92318 Neumarkt Amberger Str. 82 Tel: 09181-9944 Alles für den Bräutigam www.Brautmoden-Honeymoon.de

82

04/12

Peter Mück entschied sich, dank komAndreas Tomaschko (re). aus Neumarkt, petenter Beratung von Giuliano Previdi, verließ sich auf das Urteil des Fachfür dieses Traum-Modell. mannes: Giuliano Previdi.


Promotionanzeige

LIFESTYLE NEUMARKT

Wellness Bridal Shower Junggesellinnentag und Weddingplanung bei Beauty for Princess ach amerikanischem Vorbild bietet das Team von Beauty for Princess die perfekte Feier für zukünftige Bräute und deren Freundinnen, die den Junggesellinnenabschied in einer eleganten Atmosphäre feiern wollen, in Form eines Wellnesstages an. Dieses Bridal Shower beinhaltet Massagen, Nagelmodellage, Beauty Beratung, Styling, Frisurentipps etc. Und es gibt die Möglichkeit Weddingplanerin Elke Wunderlich zu kontaktieren, die ihre wertvolle Hilfe zur Organisation wie z. B. der Kinderbetreuung, dem Feuerwerk, der Unterbringung auswärtiger Gäste oder beim Besorgen des Brautautos

N

Beauty for Princess v.li.: Visagistin Angelika Hirschmann und Claudia Strauß (Geschäftsführerinnen) mit Friseurin Verena Kerschensteiner, Weddingplanerin Elke Wunderlich und Kosmetikerin Ebru Yildiz.

offeriert. Ihre Agentur steht für erfolgreiche Feste und traumhafte Hochzeiten. Hier geht es nicht darum den „letzten Tag in Freiheit“, sondern einen tollen Freundinnen-Wellnesstag von A(ntlitz) bis Z(eremonie) mit Sekt, Häppchen, Musik, Spaß und ein wenig Party, zu genießen.

Promotionanzeige

Neuigkeiten von „inca wohndesign“ „Alles neu macht …“ in diesem Fall schon mal der April, denn: ab sofort bietet Geschäftsinhaberin Ingrid Zureich ihrer geschätzten Kundschaft montags einen zusätzlichen Service an. Am ersten Tag der Woche gibt es nun nur noch Termine nach Vereinbarung. Am Montag haben Sie jetzt die Möglichkeit sich vor Ort, sei es bei Ihnen zuhause, im Büro oder in den Gewerberäumen, fachkundig beraten zu lassen. Dazu erweitern neue Top-Firmen das hochwertige Möbelsortiment bei inca wohndesign. Die italienische Marke „Verzelloni“ zeigt eine große Bandbreite an unterschiedlichen Sofas sowohl in minimalistischem als auch elegantem Design. Klarer Favorit und in der Ausstellung zu finden: der neue, herrliche bequeme Sessel „Zoe“ in außergewöhnlicher Gestaltung.

04/12

83


LIFESTYLE NEUMARKT

„Da legst di nieder“! 2. Trachten-Nacht im Oberen Ganskeller er Frühling zeigte sich mit 20 Grad Celsius, Sonnenschein und blauem Himmel von seiner besten Seite. Grund genug den Kleiderschrank zu „lüften“, sich für Dirndl und Lederhose zu entscheiden, um damit dann fesch gestylt am Abend

D

Ein Hammer, der „Tiroler Schnupfhammer“! Doris Moßburger (Spedition Herrle) und Heike Kirsch (re.) an der Schnupftabakschleuder.

Immer flink, freundlich und fesch. Wirtin Heike Kirsch (Mi.) mit Jeanette Baron (re.) und Sandra Da Cunha.

84

04/12

zum Oberen Hermann Ganskeller zu Siebentritt gewann den flanieren. Wirtin „beinharten“ Heike Kirsch Wadeltest. hatte zur 2. Neumarkter Trachten-Nacht geladen und ihr gemütliches Gasthaus zur Dämmerstunde in einen zünftigen Stodl verwandelt. Dresscode: bayerische Traditionsgewänder. Und die Neumarkter ließen sich nicht lange bitten. Zahlreich strömten sie zum Ort des Geschehens. Stramme Wadeln und tiefe Dekolletés, verpackt in wunderschönen Krachledernen, figurbetonten Miedern und weißen Spitzenblusen gab es da enmasse zu bewundern. Nachdem sich jeder

In edlem Trachtengewand: Karl und Anneliese Seger (Seger Containerdienst).

Hübsche Dirndl im Dirndl! Angelika Steinmetz (li.), Marina Hollweck und Silke Lautenschlager (re.) mit Andi Hirschmann.

„ordentlich“ gestärkt hatte (favorisiert wurden Bratwürstl mit Sauerkraut), zeigte die fröhliche Gesellschaft bei Wettbewerben wie „Hohlhammernageln“, „Maßkrugstemmen“, „Wadeltest“, „der schönste Ausschnitt“ und „Schnupftabakschleudern“, welche Power in und unter den farbenfrohen Gewändern steckte. DJ Hubi sorgte mit urigen bayerischen Musiktiteln für ausgelassene Hüttengaudi. Dank Vorzelt mit Bar und Wärmestrahlern konnte unter Sternen-Trachtenhimmel bis in die tiefe Nacht hinein getanzt und gefeiert werden.

Waren erfolgreich beim „Hohlhammernageln“: Silvia Niebler (ihr Dekolleté wurde prämiert!) und Sonja Rupp-Lukas (re.).

Dr. med. Achim Silberhorn und Ehefrau Esther (Schuhtick). Ihr prachtvolles Dirndl hat eine Freundin aus München designt.


In jedem Outfit flott. Johannes und Christine Ott (Jura Clean). Er hatte die zweitschönsten Wadeln!

Authentischer alpenländischer Charme. Curtis Bauer und Susanne Tucmandl (Juramed).

Hermann Siebentritt (Siebentritt & Donauer) und seine Maria-Theresia im prachtvollen Trachtenoutfit.

Spielen Sie frei auf! Wir holen Sie ins Rampenlicht: www.siebentritt-donauer.de

Moderner Haus- und Wohnungsbau in Nürnberg und Neumarkt

Hinreißend: Ayshin Has (Hairlounge).

Sind auch in Tracht eine Augenweide: Franz Ach jun. und Anna-Bella Seitz.

04/12

85


LIFESTYLE NEUMARKT

Sonntag, Sonne, Starkbierfest! „Das schönste Wetter von der Welt hab ’n wir beim lieben Gott bestellt“ …, so fröhliche Klänge, gespielt vom Klostergold Express, ertönten am frühen Sonntagmorgen durchs noch schlafende Örtchen Seligenporten. In die Bushalle von Arzt-Reisen hatte der hiesige CSU Ortsverband zum traditionellen Strakbierbierfest geladen, und das schöne Wetter wurde mit Sicherheit von deren Vorstand, dank bester Kontakte nach „ganz oben“, bestellt. Das klappt seit Jahren immer wieder sehr gut. Weit waren die Hallentore geöffnet, weil es aber so herrlich frühlingshaft war, beschloss man kurzum, alle Tische und Bänke nach außen zu verlagern. Gesagt, getan!

Unter den inzwischen zahlreich erschienenen Gästen waren Spitzenpolitiker wie MdL Albert Füracker und die Bürgermeister Guido PS-starkes Team: 1. und 3. Bgm. Markt Pyrbaum Guido Belzl (li.) und Bernd Glas (2. v.re.) mit MdL Albert Füracker und Horst Kratzer Belzl (Pyrbaum) und (re., 1.Bgm. Markt Postbauer- Heng). Horst Kratzer (Postbauer-Heng) anzutreffen, wegen der Zeit- 18.00 Uhr seid ihr hier zum Frühschoppen umstellung fast alle eine Stunde später als herzlich willkommen“, scherzte Bernd Glas sonst. Schnell füllte sich der große Hof des (Firmenleitung Arzt Reisen). Und manche Bus-Unternehmens, den auch zur Schau sind tatsächlich so lang geblieben. gestandene Oldtimer zierten. Süffiges Bier, frische Weißwürste und Hinweis: ofenwarme Brezen mundeten unter freiem 7. Oldtimertreffen in Seligenporten am Himmel gleich noch mal so gut. „Bis um 17. Juni! Bernd Glas, Tochter Ivonne Rupprecht und Ehemann Ernst (Geschäftsleitung Arzt-Reisen) mit Berg-Rennwagensportler Leo Rabus ( 2.v.re) und seinem Schmuckstück: ein NSU-Prinz.

Bernd (re.) und Heidi Glas (li.) mit Friedbert Schwarm (ehem. VAG Nbg-Centerleiter Werkstatt Bus) und Ehefrau Karola.

Dieter und Karin Probst (dk promotion) mit Heidi Glas (re. Geschäftsleitung Arzt-Reisen). Klein-Lilly wollte lieber wieder rumlaufen.

www.grafic-center.de

„Weißblauer Sonntagsstammtisch“. Claus und Ingrid Zureich (inca wohndesign) mit Doris und Gerd Kärgelein (vorn, Vorsitzender des Pyrbaumer CSU-Ortsverbandes).

Ludwig Arzt Omnibusverkehr e.K. Hauptstraße 50 · 90602 Seligenporten Tel.: 09180 9410-0 · Fax: 09180 9410-20 info@arzt-reisen.de

86

04/12


Promotionanzeige

LIFESTYLE NEUMARKT

Großer Aktionstag im sportlichen Autohaus Gerhart & Jänig Natürlich mit Weißwurstessen! trahlend blauer Himmel und wärmende Sonnenstrahlen bei frühsommerlichen Temperaturen. Bei solch traumhaftem Frühlingswetter hält es fast niemanden zuhause. Schon gleich gar nicht, wenn dazu noch ein traditionelles Weißwurstfrühstück lockt. Das sportliche Autohaus Gerhart & Jänig in Sengenthal hatte erneut geladen und einen ganzen Sonntag lang bis 15.00 Uhr die Türen für seine treuen Kunden geöffnet. Und diese sind wieder sehr zahlreich erschienen, denn neben den lukullischen, gab es ebenso automobile Schmankerl zu genießen. Die neuen Modelle von Seat Ibiza und Kia Rio sind da! Sie glänzten prachtvoll im und vor dem Autohaus und deren dynamisches Design, gepaart mit absolutem Fahrspaß, erweckte großes Interesse. Aber es gab noch viel mehr zu entdecken.

S

Die Geschäftsführer Peter Gerhart (re.) und Torsten Jänig zur Premiere des neuen Modell Seat Ibiza.

Verkäufer Herbert Hußendörfer (re.) im Gespräch mit Birgit Regnat und Michael Kurt Sickinger.

Schnäppchenpreise bis zum 6. April auf alle sofort verfügbaren Neuwagen sowie Tageszulassungen als auch spektakuläre Finanzierungsangebote ab 1.11 Prozent Effektzins bei einer Laufzeit von 36 Monaten. In sportlicher Fairness rund ums Gesamtmanagement zeigten sich die Geschäftsführer Peter Gerhart und Torsten Jänig erneut. Übrigens: Ab sofort können sich Laufbegeisterte für den Nordic Walk & Fitnesslauf am 6. Mai anmelden!

Der Kia cee’d 1.4 Edition 7 und sein Top Preis erweckten großes Interesse.

Peter Weindl und Daniela Ludwig vereinbarten, gut beraten von Walter Lell (li.), eine Probefahrt.

04/12

87


„Visionen sind weiblich“

UHD Neumarkt e.V. gegründet ie hatten es bereits Ende des vergangenen Jahres kundgetan (Marlen NEWS berichtete): Die Unternehmerinnen im Stadt- und Landkreis Neumarkt wollen sich, dem Rosenheimer UHD (Unternehmerfrauen in Handwerk und Dienstleistung) Vorbild gleich, stärker vernetzen. Nun endlich war es soweit. Die gut besuchte Gründungsversammlung fand kürzlich am Höhenberg im „Almhof“ statt. Neben vielen Interessentinnen durfte Steuerberaterin Prof. Dr. Susanne Schmidt-Pfeiffer (1.Vorsitzende UHD Neumarkt e.V.) ebenso Vertreter aus Kirche und Politik begrüßen. Noch am selben Abend wuchs der Verein, dessen Vorstand einstimmig gewählt wurde, auf 23 Mitglieder an. Weitere nimmt der neue Verband sehr gern auf.

S

UHD Neumarkt e.V. Vorstandschaft v.li.: Christine Buhrow-Klaus, Ingrid Tursch, Gerti Pfeiffer (2. Vors.), Josef Dunkes, Prof. Dr. Susanne Schmidt-Pfeiffer (1. Vors.), Birgit Weißmüller, Angelika Schneider, Maria Denk (3. Vors.) und Karin Ehrensberger mit Josef Mirbeth (5. v.re.) und Ernst Körner (3.v.re.) von der IHK.

Das Netzwerk von Frauen, die ihren Betrieb selbstständig oder gemeinsam mit ihrem Partner führen, bietet kontinuierlich Fort- und Weiterbildungen durch Seminare, Fachvorträge, Workshops und einen monatlichen Stammtisch an. Zum Ersten trifft „Frau“ sich am 23. April, 19.30 Uhr im Berggasthof Sammüller. Und wer jetzt neugierig geworden ist, der ist herzlichst eingeladen! Gespanntes Auditorium zur Gründungsversammlung.

88

04/12


Promotionanzeige

m Januar dieses Jahres eröffnete in Neumarkt eine Hochburg des Sports, der neue „FitnessPark“ in der Amberger Straße 95. Das 2800 Quadratmeter große Trainingszentrum liegt Autobahn- nah, ist ein architektonisches Schmuckstück und ermöglicht mit seinem großen Panoramafenster einen herrlichen Ausblick auf den Wolfstein. Das „Studio“ selbst erweist sich als Sportgigant mit Lifestyle-Charakter und besticht ebenso

I

durch neueste Technik (Lüftung, Kühlung, Fußbodenheizung). Clubleiter Wolfgang Götz und sein professionell geschultes Team bieten ihrer Kundschaft, das sind sowohl junge Mütter und Senioren als auch Teens und Manager, ein vielfältiges Angebot, angefangen bei Zirkeltraining (z. B. Miha- Milon), über eine „Abnehm - Aka-

demie“ bis hin zu Fitness (mit Geräten) und Kursen wie Zumba und AntiGravity-Yoga®. Signifikant im neuen FitnessPark ist der einzigartige Wellnessbereich mit Panoramasauna, Dampfbad, Sanarium und vier Ruheräumen, die nach den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft eingerichtet sind. Wer also Sport, Wellness und Vitalität liebt und lebt, der ist hier genau an der richtigen Adresse.

Zumba - der absolute Renner im 300 m² großen Aerobic-Raum.

Einmalig im Landkreis: „3 Miha- Milon- Zirkel“, computergesteuert mit Chipkarte und herrlichem Blick auf den Wolfstein.

„Schwinn“ Spinning-Bikes machen das Konditionstraining im klimatisierten, separaten Raum zum Gruppenerlebnis.

„Feuer“ und „Erde“, zwei der vier Ruheräume im exclusiven Wellnessbereich.

Die klassische finnische Sauna im Außenbereich mit großer Liegewiese und Hängematten. Tagesgäste sind herzlich willkommen!

04/12

89


LIFESTYLE NEUMARKT

Lions-Jazz-Frühschoppen „Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis“ zu Weißwurst und Leberkäse ie Neumarkter Lions engagieren sich, wie alle Lions Clubs weltweit, ehrenamtlich für Menschen, die dringend Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich, ohne viel Aufsehen zu machen, sowohl um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft als auch um Notleidende in aller Welt. Einmal im Jahr allerdings macht die hier ortsansässige Vereinigung „lautstark“ von sich reden: beim Lions Jazz-Frühschoppen. „Diese Veranstaltung ist aus dem Kulturleben der Stadt Neumarkt nicht mehr wegzudenken und sie ist inzwischen auch unsere wichtigste Einnahmequelle geworden“, so Präsident Manfred Schönherr in seiner Ansprache, in der er sich ebenso für die großzügigen Spenden bedankte. Zahlreiche Gäste konnte er heuer im Foyer des Reitstadels begrüßen, dessen künstlerische Ausgestaltung mit faszinierenden Bildern („Am Wasser“) dem Maler Dietrich

D

Lions Präsident Manfred Schönherr (re.) bedankte sich bei dem Künstlerehepaar Dietrich und Ingeborg Hörecke für die Ausgestaltung des Reitstadel-Foyers.

90

04/12

„Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis“ überzeugten mit professionell interpretierter Swingmusik.

Lions Präsident Manfred Schönherr (Mi.) mit 2. Bgm. Neumarkt Franz Düring und Ehefrau Evi.

Hörecke oblag. Außerdem verwies eine beeindruckende Fotogalerie am Ausschank auf das große Engagement des hiesigen Lions Clubs bei der Errichtung einer Schule in Uganda.

Vizepräsident Henry Pillipp (Vorstandsmitglied Sparkasse Neumarkt) und Erich Dotzer (re. Farben Lederer).

Und wie gewohnt gab es zu frischen Weißwürsten, Leberkäse, Brezen, Weißbier und von den Lions-Frauen selbst gebackenem Kuchen, ein musikalisches Schmankerl. Die erfolgreiche Münchner Swingband „Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis“ brachte mit ihren Interpretationen für ein paar Stunden die Atmosphäre „Las Vegas“ der 50er und 60er in die historischen Mauern des „Neumarkter Reitstadel“.

Georg Weißmüller (li. Garten -& Landschaftsbau) mit Wolfgang und Dr. Michaela Ludwig (Ludwig Kunststoffe).


Ließen sich zum Jazz-Frühschoppen die leckeren Weißwürste schmecken: Karl A. Lenk und Ehefrau Ingrid (Steuerkanzlei Karl A. Lenk).

Sigrid-Erika Dirr (Löwenapotheke) mit ihrem Sohn Konstantin (Filialleiter der Löwenapotheke am Ring).

„Dienten“ am Ausschank. v.li.: Dekan Dr. Wolfgang Bub, Dr. med. Michael Janka und Dipl.-Kfm. Stefan Rödl (Rödl energie).

Früh übt sich, … v.li.: Alexa, Marlene und Mathilda.

Renate Schwalbe - Hora (war mit ihrem Mann Etzard fürs leibliche Wohl zuständig) und Karola Fuchs (re. Backhaus Fuchs).

Birgit Pillipp (Mi.) mit Jochen und Alexandra Geiger (Egner-Pflastersteine) und deren Töchterchen Isabella.

Kennen sich durch den Reitsport: Petra Weißmüller (re. Garten- & Landschaftsbau) mit Claus G. Riedl (RIQ Burgthann) und Ehefrau Ute.

Besuch aus Nürnberg. Unternehmerin Helga Soldan war mit Freunden zum Frühschoppen gekommen.

Immer auch gesellschaftlich aktiv: Konrad Fuchs (Backhaus Fuchs) und Werner Vorkauf (li.).

04/12

91


LIFESTYLE NEUMARKT

Promotionanzeige

„Die Landschaft braucht Genießer“ Es gibt wieder Juradistl-Lamm! „Lieber Gott segne diese Schüssel, damit wir satt werd ’n, von dem bissl“, scherzte Almhof-Wirt Georg Lukas zur Auftaktveranstaltung der Juradistl- Lamm Osteraktionswochen 2012 in seinem

v.li.: Landrat Albert Löhner, Georg Lukas (er servierte geschmorten Lammbraten mit Kartoffelstrudel und Bohnen) und Werner Thumann (Geschäftsführer Landschaftspflegeverband) zum Auftakt der Juradistl- Lamm Osteraktionswochen 2012.

Landgasthaus. Was den zahlreich erschienenen Gästen (Gastronomen, Metzgern, Schäfern und Vertretern der Presse) dann serviert wurde, war ausgezeichnete Hirtenkultur auf dem Teller und das, wohlweislich mehr als nur ein bissl. Ostern ist die Zeit für zartes und frisches Lammfleisch aus unserer Region. Bereits zum neunten Mal bieten Juradistl- Metzger und viele Gastwirte im Landkreis Neumarkt mit der Kampagne des hiesigen Landschaftspflegeverbandes „JuradistlLamm“ ein reichhaltiges Angebot für die Genießer heimischer Produkte. Im Vordergrund der Aktion steht neben dem kulinarischen Ereignis der Erhalt selteneren Pflanzen und Tierarten, deren Lebensraum auf den Oberpfälzer Jurahängen durch die Beweidung mit Schafherden erhalten wird.

Landschaft erhalten Natur genießen

Oster-Aktionswochen vom 17. März bis 15. April 2012

Weitere Infos bei: Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. e.V. Nürnberger Str. 1 92318 Neumarkt i.d.OPf. Tel.:92 0 91 81 / 47 03 37 04/12

„Juradistl- Lamm“ ist inzwischen eine eingeführte Marke und dazu ein echtes „Leuchtturmprojekt“ in der jüngst ausgerufenen UN Dekade „Biologische Vielfalt“. Landschaftspflege, Arten- Klima- und Naturschutz schmecken ausgezeichnet, davon konnten sich die Gäste des Auftaktessens am Almhof kürzlich überzeugen. Noch bis zum 15. April dauern die Aktionswochen an.

Juradistl-Lamm wird in diesen Gaststätten und Metzgereien angeboten Landgasthof Meier Claudia und Michael Meier Hilzhofen18 92367 Hilzhofen Tel.: 0 91 86 / 237 www.landgasthof-meier.de

Hotel- Gasthof Lehmeier Familie Lehmeier Obere Marktstraße 12 92318 Neumarkt i.d.OPf. Tel.: 0 91 81 / 25 73 0 www.hotel-lehmeier.de

Gasthof zum Kloster Familie Haas Gnadenberger Straße 16 92348 Berg-Gnadenberg Tel.: 0 91 87 / 55 10 www.gasthof-kloster.de

Privater Braugasthof

Bio-Berggasthof Sammüller Familie Sammüller Schafhofstraße 25 92318 Neumarkt i.d.OPf. Tel.: 0 91 81 / 40 57 0 www.sammueller.de

Gasthof Fleischmann Familie Fleischmann Sportheimstraße 8 92318 Neumarkt -Pölling Tel.: 0 91 81 / 31 54 1 www.gasthof-fleischmann.de

Landgasthof Brunnerwirt Familie Brunner Hauptstraße 21 92360 Mühlhausen Tel.: 0 91 85 / 222

www.landgasthof-brunnerwirt.de

Land-gut-Hotel Forsthof Familie Reindl Amberger Straße 2 92280 Kastl Tel.: 0 96 25 / 92 03 0 www.hotel-forsthof.de

Landgasthaus Almhof Familie Lukas Am Höhenberg 5 92318 Neumarkt i.d.OPf. Tel.: 0 91 81 / 32 58 4

Ristorante La Fortunella Familie Pagano Rosengasse 4 92318 Neumarkt i.d.OPf. Tel.: 0 91 81 / 22 01 35 www.la-fortunella.de

Hotel Nürnberger Hof Familie Felber-Stigler Nürnberger Straße 28a 92318 Neumarkt i.d.OPf. Tel.: 0 91 81 / 48 40 0 www.nuernberger-hof.com

Fleischerfachgeschäft JURA-Fleisch Nürnberger Straße 37 92318 Neumarkt i.d.OPf. Tel.: 0 91 81 / 32 04 20 mit Filialen in Neumarkt, Hilpoltstein und Hemau

Winkler Bräustüberl Familien Winkler und Böhm St.-Martin-Straße 6 92355 Lengenfeld Tel.: 0 91 82 / 170 www.winkler-braeu.de

Ein biotopischer Genuss frisch auf dem Teller!

Vertragsschäfer Rudolf Herrmann gehört zu den 16 Schäfern der Oberpfalz, die leidenschaftlich die uralte Tradition der Hirtenkultur pflegen.

www.landgasthaus-almhof.de


LIFESTYLE NEUMARKT

Überzeugt vom Juradistl- Lamm: Marianne Haas und Tochter Michaela Kaltenegger (Gasthof zum Kloster/Gnadenberg).

Seit Anfang an dabei: Gerhard und Birgit Heidner (Hotel-Gasthof am Schloss Pilsach).

Überzeugt von Nachhaltigkeitsprojekten und regionalen Bioprodukten: Florian Fleischmann (Gasthof Fleischmann) und Josef Sammüller (re., Berggasthof Sammüller).

Georg und Georg Lukas in der Almhof-Küche. Küchenmeister Opa Georg ist 80!

Thomas Fleischmann (li., Gasthof Fleischmann Pölling) mit Karl und Irina Felber - Stigler (Nürnberger Hof). Francesco Pagano (Ristorante La Fortunella) und Michael Meier (re. Landgasthof Meier Hilzhofen) zählen zu den 13 hiesigen Gastronomen, die feine Lammgerichte rund um Ostern anbieten.

Johanna Lehmeier und Tochter Mathilde Fürst (Hotel Restaurant Lehmeier) eröffneten im letzten Jahr die Aktionswochen.

Gern gesehene Gäste und Förderer der Kampagne Peter und Brigitte Geiger (Egner-Pflastersteine), bekamen die Vorspeise (Fleischpflanzerl vom Juradistl-Lamm) von Silvia Lukas kredenzt.

Via Castello

Die Macht des Steins

Werk Neumarkt Regensburger Straße 160 • 92318 Neumarkt/OPf. Telefon (0 91 81) 48 06-0 • Telefax (0 91 81) 48 06-50 Werk Erasbach Freystädter Straße 19 • 92334 Erasbach www.egner-pflastersteine.de • info@egner-pflastersteine.de

04/12

93


MarlenNews April 2012