Page 1

Lebenslust

August/September/Oktober 2016

FREIZEIT, GENUSS, KULTUR, GESUNDHEIT

HERBSTZEIT = WANDERZEIT Jetzt wird das Wandern so richtig schön

SUPERFOOD

INES

AMORS HELFER

So wirken Petersilie & Kürbis

Beispielhaftes Engagement in Bad Kreuznach

Anregungen für eine erfolgreiche Beziehung


INHALT 4

Iss Dich gesund Die Petersilie & Ist Salz gesund?

5

Iss Dich gesund Superfood aus dem eigenen Garten

6

Iss Dich gesund Rezepttipps

7

Iss Dich gesund Nährstofftabelle

8-10

Gesund durch den Herbst

11

Gesund durch den Herbst Kosmetik

14-15

3 Tesla-MRT in Bad Kreuznach

16-18

INES knüpft soziale Partnerschaften

Kürbis & Co. Frühling, Sommer, Herbst und Winter - wie schön ist es doch, dass wir hier in Deutschland Jahreszeiten erleben dürfen. Und wie erstaunlich ist es, dass sich unser Körper so optimal auf die unterschiedlichen Anforderungen dieser Jahreszeiten anpassen kann. Die Natur hilft mit und steuert uns, der Jahreszeit entsprechend, die passenden Nährstoffe bei. Zum Beispiel mit dem leckeren Kürbis, diesem Karwenzmann der heimischen Gemüse. Obgleich er sich so wuchtig darstellt, ist er für uns ein nährstoffreicher, aber extrem kalorienarmer Vertreter des gesunden Gemüses. Er liefert Nährstoffe wie Beta-Carotin, Magnesium, Kalzium und Kalium. Und auch die Kerne haben es in sich: Sie wirken antioxidativ, werden bei der Krebsvorsorge und -behandlung, vor allem bei Prostatakrebs, empfohlen. Das aus ihnen gewonnene Öl ist nicht gerade billig zu haben, aber neben dem Leinöl eines der hochwertigsten überhaupt. Und geschmacklich lässt es Leinöl, aber auch Olivenöl, deutlich hinter sich. Kürbiskernöl liefert B-Vitamine, Vitamin C, Eisen, Zink, Kalzium und viele weitere Mineralstoffe mehr. Es scheint gerade so, als sei der Kürbis zur Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit extra für die Bedürfnisse von uns Menschen entworfen worden. In dieser Ausgabe der Lebenslust widmen wir uns außerdem einem weiteren, wertvollen heimischen Gewächs, dem in der Küche nicht der nötige Respekt entgegengebracht wird: der Petersilie. Erfahren Sie mehr über diese entschlackend wirkende Vitamin-C-Bombe auf den Seiten

4+5

LEBENSLUST

2


WANDERZEIT Ausflugstipps aus der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach. AUF SEITE 19 Der Wanderrucksack - Was ist dran, was muss rein? AUF SEITE 22

27

IMPRESSUM

19-21

Wandern in der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

22-23

Der Wanderrucksack

55545 Bad Kreuznach · Telefon: 0671- 796076-0

Ein wichtiger Teil der Ausrüstung

Geschäftsführung: Bernadette Schier

24 26 - 27 28-29 30-31

Verlag: Hergel Verlags GmbH · Kreuznacher Rundschau · Mannheimer Straße 82

Auflage: 10.000 Stück.

Wohlfühlklima leicht gemacht

Satz/Layout/Druck: mbr AG kommunikation · Bingen-Büdesheim Bilder: shutterstock.com und andere.

Erfolgreiche Beziehungen

Titelfoto: kuleczka, unten v.r.n.l.: Ron Bennett, Nina Buday, Ben Schonewille

Was ist wichtig?

Redaktionsleitung: Bernadette Schier, b.schier@kreuznacher-rundschau.de Projektleitung und Anzeigen: Joachim Kübler, j.kuebler@kreuznacher-rundschau.de

Erholung und Ruhe in Wieneckes Waldidyll

Sie wollen das Magazin bei sich auslegen? Infos bei: m.schankin@kreuznacher-rundschau.de, Tel. 0671-796076-0 Sie wollen das Magazin als Abo haben?

Weingüter in unserer Region

Ansprechpartnerin: Marion Schankin, m.schankin@kreuznacher-rundschau.de

Weingut Lorenz

Die „Lebenslust” erscheint jeweils im Februar, Mai, August, November eines Jahres und wird in Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim und Alzey über

32

Buchtipps

verschiedenen Auslagestellen kostenlos verbreitet. Verwaltungen, Ämter,

John Williams und Erich Kästner

Bibliotheken, Kliniken, Reformhäuser, Ärzte, Rechtsanwälte, Hotels und Restaurants, Busunternehmen etc.. Zudem können Sie das Magazin im

33 34

Abzocker im Internet

Direktversand gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro (Porto/Verpackung)

Woran Sie gefälschte

beziehen. Dieses Abo kostet 10,- Euro pro Jahr. Eine Kündigung ist jederzeit

online-Warenhäuser erkennen

möglich. Die Urheberrechte liegen beim Verlag. Nachdrucke, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Namentlich

Rätselseite

gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

Schwedenrätsel und Sudoko fordern Sie heraus

wieder. Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte.

3

LEBENSLUST


ESSDICH GESUND ISS

Die Petersilie PETERSILIE ist viel mehr als die grüne Dekoration auf dem Tellerrand. Sie ist so vitalstoffreich wie ein Multivitaminpräparat und für die Gesundheit meist nützlicher als die Speise, die sie schmückt. BLUTREINIGER: Das reich vorhandene Chlorophyll in der Petersiele reinigt unser Blut, entgiftet Leber und die Nieren. Die ätherischen Öle in der Petersilie haben einen stark geruchsbindenden Effekt, das gilt sowohl für Körpergeruch als auch für Mundgeruch. Deshalb war die Petersilie früher bei Frauen in den Wechseljahren ganz besonders beliebt. Die Petersilie strotzt vor Vitalstoffen, sie enthält Vitamin A, B 1 bis 6, C, K, Beta Carotine, Folsäure. Sie liefert Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Mangan, Kalium und Schwefel – und all das in bester organischer, also leicht verwertbarer Qualität.

Die Petersilie soll aphrodisierende Wirkung bei Frauen und bei Männern haben.

Ist Salz gesund? Grundsätzlich gilt: Salz ist kein Gift, es ist lebensnotwendig. Wer kein Salz isst, der lebt höchst ungesund. Die aktuelle Datenlage zeigt, dass ein moderater Salzkonsum von rund 8-18g (oder rund 1,5 bis 3,5 Teelöffel) pro Tag offenbar den besten Schutz vor entprechenden Erkrankungen garantiert. Zur Reduktion des Blutdrucks ist die Einschränkung des Zuckerkonsums viel effizienter als der Verzicht auf Salz.

Weiterlesen bei: www.urgeschmack.de/ist-salz-gesund

LEBENSLUST

4


Superfood aus dem eigenen Garten? Mit der veganen Bewegung und Sportlern und Figurbegeisterten kam irgendwann der Begriff „Superfood“ also Supernahrung auf. Da wurde auf einmal über Beeren gesprochen, die Nährstoffe satt liefern und dem Körper so gut tun wie sonst nichts. Den ganzen Kram kann man sehr teuer im Laden kaufen. Es gibt ihn aber auch im Garten. Unser Superfood heute ist … der Kürbis! Ja, genau, dieses grobe Ding. Der Kürbis hat alles: Vitamine, Spurenelemente, er ist reich an Ballaststoffen und sein Verzehr ist gut für das Herz, die Augen und senkt den Blutdruck.

Leben, wie ich es will.

Leben – wie ich es möchte: Das BELLEVITA und seine Umgebung bieten Ihnen beste Voraussetzungen, Ihr Leben gesund, aktiv, komfortabel und selbstbestimmt zu gestalten. Bereits

BELLEVITA Seniorenresidenz - Wohnen mit Service Toprenovierte Komfortwohnungen, ideale Lage am Salinental und Kurpark Bad Kreuznach

vom ersten Moment an überzeugt das Haus mit Individualität und Charme – ganz im Stil eines Kreuzfahrtschiffes gehalten – erwarten Sie hier Ihre Crew und tagtäglich Lebensfreude.

JETZT MIETEN – ODER FRÜHZEITIG IHREN PERSÖNLICHEN PLATZ AUF DER WARTELISTE SICHERN!

GEHOBENE AUSSTATTUNG MIT LADENPASSAGE: hauseigenem Frisör, Restaurant, Lounge, Bordshop, Kosmetik, Ergotherapie, Gemeinschaftsgarten, Sonnendecks, Bibliothek u.v.m. ZENTRUMSNAHE LAGE IM SALINENTAL: Unverbaubare, naturnahe Lage, unmittelbar an Roseninsel, Priegerpromenade, Naheradweg & Salinental UMFANGREICHER SERVICE: Rezeptionsdienst und 24-Stunden-Notrufservice, Versorgung im Krankheitsfall, Hausarztvisite, Service- und Pflegeteam & KOMFORTWOHNUNGEN IN UNTERSCHIEDLICHER GRÖSSE, LAGE UND AUSSTATTUNG Vielfältiges Betreuungs- und Unterhaltungsprogramm, kleine Haustiere willkommen. Probewohnen möglich.

Nähere Informationen unter: BELLEVITA Seniorenresidenz · Salinenstr. 145 - 147 · 55543 Bad Kreuznach, Tel: 0671- 48 34 252 oder www.bellevita-seniorenresidenz.de 5

LEBENSLUST


ISS DICH GESUND

Smokeys Kohlrabischeiben mit Herbstpilz-Sauce

Rezepte

2 Kohlrabi

500 g Pilze (Waldpilze), gemischt

1 kleine Zwiebel(n), gehackt

1 Zehe Knoblauch, gehackt

1 EL Rapsöl

2 EL Cognac

1 dl Brühe

1 Becher Crème fraîche

etwas Thymian, frischer

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Die Kohlrabis schälen, halbieren und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben im Dampfkörbchen weich garen. Am besten mit einem spitzen Messer hin und wieder prüfen, damit die Scheiben nicht verkochen. Die Pilze mit einem Pinsel von Erde befreien und in nicht zu kleine Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch anschwitzen, die Pilze dazugeben und mit dem Cognac und der Brühe ablöschen. Die Flüssigkeit etwas einkochen lassen. Die Crème fraîche dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Ganz zuletzt die Thymianblättchen einrühren. Die Kohlrabischeiben kreisförmig auf dem Teller anrichten und die Pilze mittig darüber geben.

t a l a s n e Petersili

Zutaten: · · · · · · ·

5 Tomaten eine Salatgurke 2 Zitronen Frülingszwiebeln 1 Bund krause Petersilie 3 Walnüsse (gehackt) 3 EL Oliven- besser noch Kürbiskernöl · Pfeffer und Salz

Zubereitung : Gurken schälen, Tomaten und Gurken entkernen und in kleine Würfel schneiden. Petersilie hacken, alles mit den Walnüssstückchen vermischen, Zitrone auspressen, drübergeben und mit Salz, Öl und Pfeffer abschmecken.

LEBENSLUST

6


ISS DICH GESUND Nährstoff/ Wirkstoff

Aufgaben im Körper

Mangel

Übermaß

Eiweiß

liefert (essentielle) Aminosäuren; als Enzyme Biokatalysatoren des Stoffwechsels; Botenstoffe; Transportproteine (z. B. Eisen durch Hämoglobin); Muskelproteine; Antikörper; Bestandteile bei der Blutgerinnung; Aufbau und Erhalt der Körperzellen

Erwachsene: Protein-Energie-Mangelernährung (PEM) Kinder: Kwashiorkor (Energiemangel), Marasmus (Proteinund Energiemangel) Beschwerden: Wassersucht und Muskelschwund; Störungen der körperlichen u. geistigen Entwicklung; sinkende Leistungs- und Widerstandsfähigkeit

vermehrte Fäulnis im Darm; evtl. Gicht (durch Fleisch und Innereien)

Fett

Energielieferant; liefert essentielle Fettsäuren; Ausgangsstoff für Hormone und Gallensäuren; Träger der fettlöslichen Vitamine; Baustoff und Isolator; Kälteund Organschutz

Untergewicht; sinkende Leistungsfähigkeit; Mangel an fettlöslichen Vitaminen; ekzematöse Hautkrankheiten

erhöhte Blutfett- und Cholesterinwerte; erhöhtes Risiko für Arterienverkalkung und Dickdarmkrebs; Fettsucht

Kohlenhydrate

Energielieferant; Aufrechterhaltung der Körpertemperatur

Untergewicht; verminderte Leistungsfähigkeit; Unterzuckerung

vermehrte Gärung im Darm; Kohlenhydratmast; Fettsucht

Ballaststoffe

fördern Verdauung; verhüten Darmerkrankungen; bewirken langanhaltende Sättigung

Verdauungsstörungen; Darm- und Stoffwechselerkrankungen

isoliert eingenommenen kann es zu einer Unterversorgung an Mineralstoffen kommen

Vitamine

Regelung von Stoffwechselabläufen

Beeinträchtigung der Stoffwechselfunktionen; Vitaminmangelkrankheiten

„Hypervitaminose“: eher bei fett- als bei wasserlöslichen Vitaminen möglich

Mineralstoffe Spurenelemente

Aufbau und Erhalt des Körpers; Regelung von Stoffwechselabläufen

Abbau von Körpersubstanz; Spezifische Mangelerkrankungen

unterschiedlich, je nach Mineralstoff

Zurückhalten harnpflichtiger Substanzen; Bluteindickung bis hin zum Kreislaufversagen; Mangel an Nährstoffen

nach sehr mineralstoffarmem, z. B. destilliertem, Wasser oder größeren Salzverlusten evtl. Wasservergiftung: Kopfschmerz, Übelkeit, Krämpfe, verminderte Leistungsfähigkeit

Wasser

Transport- und Lösungsmittel für Nährstoffe etc.; Aufbau und Erhalt von Körperzellen; Ausscheidung harnpflichtiger Substanzen

7

LEBENSLUST


Gesund

durch den Herbst

LEBENSLUST

8


Gesund durch den Herbst

Herbst ist Erkältungs- und Grippezeit. Mit einigen Tipps beugen Sie vor und kommen möglichst unbeschwert und gesund durch den Herbst.

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken – scheinbar gleichzeitig mit der Stimmung. Doch die Herbstmonate haben auch ihre schönen Seiten. Buntgefärbtes Laub an den Bäumen macht den Spaziergang zu einem beinahe kunstvollem Erlebnis. Das trockene, windige Wetter erinnert an die Kindheit, als man noch zum Drachensteigen lassen nach draußen ging. Und überhaupt: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Spazierengehen ist zugleich eine einfache und effektive Möglichkeit Sorgen los zu werden, und zu innerer Balance zu finden.

Immunsystem stärken Der Wechsel von beheizten Räumen ins nass-kalte Freie setzt dem Körper ordentlich zu. Und dass es abends früh Dunkel wird und sich das Tageslicht so rar macht, schlägt auch noch negativ auf die Stimmung. Wir müssen uns also gleichzeitig um Körper und Geist kümmern. Mit unseren Tipps stärken Sie Ihr Immunsystem und geben dem Herbstblues keine Chance.

Gebrauchte und neue Elektromobile mit Garantie

BAD KREUZNACH

Ein Unternehmen der S & J Stapler & Hubtechnik e.K.

✓ Reparatur-Service ✓ Vermietung ✓ Sicherheitsprüfung ✓ Abholung & Anlieferung

Regelmäßige Bewegung Gehen Sie raus in die Natur. Aktive Menschen erkranken viel seltener an Infekten als nichtaktive. Und das Tageslicht, das wir über die Netzhaut aufnehmen, trägt dazu bei, die Stimmung zu heben. Empfehlenswert ist moderates und regelmäßiges Ausdauertraining wie Radfahren, Nordic Walking, Schwimmen oder Laufen. Zu langes oder intensives Training sollte es möglichst nicht sein, denn das kann das Immunsystem schwächen. Und: Wenn Sie bereits erkältet sind, dann sollten Sie Ihrem Körper eine Trainingspause gönnen.

NEURUPPINER PLATZ 3 · 55543 BAD KREUZNACH www.emobile-bad-kreuznach.de · e_mobile@t-online.de

NEU im Sortiment: ✓ Rollatoren ✓ Aufstehsessel Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 9–17 Uhr Sa Servicetag mit Beratung von 10–14 Uhr Notfall-Nr.: 0151 – 23 44 26 04

Tel.: 0671 – 9 20 06 48 06 9

LEBENSLUST


Gesund durch den Herbst

Ausgewogen essen Eine gesunde und ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, die Abwehrkräfte zu stärken. Vielfalt und Abwechslung auf dem Speiseplan garantiert dem Körper eine optimale Versorgung an Vitaminen und Mineralstoffen. Achten Sie auf eine ausreichende Zufuhr der Vitamine A, C und E. Diese kommen in vielen Obst- und Gemüsesorten vor. Auch das Spurenelement Zink sollte ausreichend über die Nahrung aufgenommen werden, denn es ist für viele Prozesse in unserem Körper unentbehrlich. Zink ist in Haferflocken, in Kernen, in Käse oder in Putenfleisch enthalten. Die saisonalen und heimischen Sorten sind besonders reich an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Als Herbstgemüse sind Kürbis, Karotten, Pastinaken, Kohlrabi und Champignons besonders empfehlenswert. Gerne dürfen es auch fettarme Milchprodukte, Vollkornprodukte und einmal in der Woche Fisch sein. Fleisch sollte in Maßen, dafür sehr hochwertig, auf den Teller kommen.

Schwitzen in der Sauna Die Sauna ist Trainingslager für das Immunsystem. Der Körper wird an wechselnde Temperaturen gewöhnt. Durch das Saunieren werden die Blutgefäße in der Haut und die Schleimhäute der Atemwege trainiert. Die trockene Wärme im Saunaraum erweitert die Gefäße, das anschließende kalte Wasser aus dem Schlauch oder der anschließende Gang ins Kaltwasser-Tauchbecken lassen sie wieder zusammenziehen. Der Körper wird viel besser durchblutet. Auch Wechselduschen und Fußbäder halten das Herz-Kreislauf-System fit und fördern die Durchblutung der Schleimhäute und Gefäße. Aber Achtung: Sind Sie gesundheitlich angeschlagen, sollten Sie besser auf den Saunagang verzichten.

Sich Ruhe gönnen Die Leistung des Immunsystems wird bei Stress eingeschränkt. Finden Sie für sich den richtigen Weg, mit Stress umzugehen und abschalten zu können. Das kann Sport, ein Vollbad, Autogenes Training, Meditation oder Yoga sein. Gerade Yoga wirkt auf unterschiedlichen Ebenen. Man kommt zur Ruhe, spürt die Atmung, dehnt den Körper sanft, lernt sich zu fokussieren und den Kopf freizubekommen. Ausreichend Schlaf ist für den Körper ebenfalls wichtig, um Körper und Immunsystem zu regenerieren. Es gilt als Regel, dass mit weniger als sieben Stunden Schlaf, das Erkältungsrisiko dreimal höher sein soll. Drinnen im Warmen macht eine Tasse frisch aufgebrühter Tee manch nasskaltes Wetter fast vergessen. Lassen Sie Kälte und Schmuddelwetter draußen und genießen Sie die Stunden in der warmen Wohnung mit einem guten Buch, mit kniffligen Basteleien oder geselligen Stunden mit der Familie.

Mehr Informationen unter: www.gesundheitstrends.de

LEBENSLUST

10


Kosmetik, ein Begriff, der für Schönheit

und Attraktivität ität steht Viele verbinden dies mit dekorativer Kosmetik, wie z.B.: Mascara, Lidschatten, Lippenstifte usw.. Frauen und mittlerweile auch einige Männer schwören auf die kleinen Schönmacher für ein strahlendes Aussehen. Viel wichtiger für die Beschaffenheit der Haut ist die pflegende Kosmetik. Dabei ist es von Vorteil, den eigenen Hautzustand zu kennen. Finden Sie Ihren eigenen Hauttyp mit Hilfe einer professionellen Hautanalyse, die Ihren persönlichen Pflegeplan anhand einer sensorischen Messung festlegt. Eine individuell abgestimmte Reinigung ist der beste Start für eine gepflegte Haut. Besonders wichtig ist das Abschminken am Abend, da die Haut über Nacht regeneriert und Wirkstoffe gezielter eindringen können. Das funktioniert allerdings nur ohne den Film aus Talg, abgestorbenen Hautzellen und Make-up Resten. Gerne rufen solche in Kombination Pickel und Rötungen hervor. Die Tag bzw. Nachtcreme nährt, schützt und regeneriert. Seren, Masken und Augencremes runden das pflegende Gesamtpaket ab. Gönnen Sie Ihrer Haut ein natürliches und strahlendes Aussehen.

Die Nahetal Apotheke im neuen Nahetal Forum auf der Bosenheimer Strasse

Gesund und schön Profitieren Sie von: 24 h Abholfächer, Apotheken App, Lieferservice, Kundenkarte mit Bonussystem Kosmetikberatung mit professioneller Hautanalyse

Die Apothekeninnovation mit Wohlfühlcharakter

Ludwig-Kientzler Strasse 5 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671-89669320 Fax: 0671-896693219 info@nahetal-apotheke.de 11

LEBENSLUST


FUSIO DOSE MASSGESCHNEIDERTE INTENSIV-PFLEGE FÜR SOFORTIGE VERWANDLUNG

+ HAARE BADEN + PFLEGEHAARSCHNITT + STYLEN

52,00 H

PERFEKTIONIERT DEN HAARSCHNITT, VERSIEGELT DIE SPITZEN UND BIETET DEM HAAR EINE SOFORTIGE VERWANDLUNG. ANNA-LENA

SALONLEITUNG

LIEBESHAAR Bad Kreuznach Kreuzstr. 8 (neben C&A), 55543 Bad Kreuznach T. 06 71 - 92 01 34 15 ÖFFNUNGSZEITEN auch ohne Termin Mo – Mi, Fr: 9.00 - 18.00 Uhr, Do: 9.00 - 21.00 Uhr, Sa: 9.00 - 16.00 Uhr Oder buchen Sie Ihren Termin online: www.liebeshaar.de/badkreuznach

LEBENSLUST

12


Besser hören, mehr vom Leben Jeder Fünfte hört schlecht – die Wenigsten tun etwas dagegen Als Schwerhörigkeit bezeichnet man die Verschlechterung der Hörleistung. Manchmal ist die Ursache nur eine Verunreinigung des Gehörgangs, aber auch Mittelohrentzündungen und andere Krankheiten können der Grund sein. Negativ auf den Hörsinn können beispielsweise auch Durchblutungs- und Stoffwechselstörungen wirken sowie Bluthochdruck und Tabakkonsum. Zudem mindern übermäßige Lärmbelastungen und der Alterungsprozess das Hörvermögen. Die Schwerhörigkeit wiederum kann das eigene Wohlbefinden massiv beeinträchtigen, zu Depressionen führen und, laut einer US-Studie, möglicherweise Demenz begünstigen. Grundsätzlich ist es angeraten, jede anhaltende Hörbeeinträchtigung ärztlich abklären lassen. Erste Anzeichen für einen Hörverlust sind etwa, wenn man in Gesprächsrunden Mühe hat, das Gesprochene zu verstehen oder bei Telefonaten immer wieder nachfragen muss. Die Betroffenen hören dann nicht zwangsläufig weniger, nehmen jedoch Worte unklar oder verzerrt wahr, verstehen Sätze nur bruchstückhaft. Es fällt ihnen schwerer, dem Gesagten zu folgen – das trübt ihr Alltags- und Sozialleben und ist eine ernstzunehmende, enorme Beeinträchtigung des Wohlergehens. Denn Hören bedeutet nicht nur, Geräusche und Töne wahrzunehmen und zu verstehen. Hören schenkt Orientierung und ermöglicht uns, unsere Umwelt vollständig zu erfassen, uns mit anderen mühelos zu verständigen. Hören verleiht Sicherheit, warnt oder beruhigt und beeinflusst maßgeblich Denken und Fühlen.

Moderne Hörhilfen haben nichts mehr mit unkomfortablen, großen Geräten gemein. Sich ihrer zu schämen, gibt es weder Grund noch Anlass: Die heutigen Hörgeräte sind so klein, dass sie kaum auffallen. Sie verschwinden quasi im Gehörgang oder hinter dem Ohr und unter den Haaren. Moderne Hörsysteme sind in jeder Hinsicht vorbildliche, individuell konfigurierbare Hightech-Anfertigungen. Das sind kleinste Computer, die dem Schwerhörenden ein nahezu perfektes Sprachverständnis und eine vollendete Klangkultur bescheren. Sie passen sich automatisch der jeweiligen Umgebung an, filtern Störgeräusche, verhindern Rückkopplungen und können überdies mit Fernseher und Smartphone per Funksignal verbunden werden.

25

Unsere Leistungen:

l Kostenloser Hörtest l Kompetente Beratung „Rund ums gute Hören“

25 Jahre Hörstudio Jung... Salinenstraße 1 l Bad Kreuznach l Telefon (0671) 2 89 81 Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9.00 - 18.00 Uhr Samstag von 9.00 - 13.00 Uhr

Aktiv werden: Hörvermögen bewahren Da die Hörverschlechterung sich oft in einem langsamen Prozess vollzieht, wird sie vom Betroffenen zunächst meist verdrängt. Bis er den Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder Hörgeräteakustiker aufsucht, sind häufig etliche Jahre verstrichen. Das ist nicht unproblematisch, denn Hören kann verlernt werden, die zuständigen Verbindungen im Gehirn können sich zurückbilden. Generell gilt daher: Je früher eine Hörgeräteversorgung erfolgt, desto einfacher gestaltet sich das Erlebnis des WiederhörenKönnens.

den unsichtFragen Sie uns nach von Starkey baren Hörgeräten Herzliche Grüße. Ihr Team von Hörstudio Jung

Salinenstr. 1 · Bad Kreuznach Tel. 0671 - 2 89 81 13

LEBENSLUST


3 Tesla-MRT in Bad Kreuznach

Die bildgebende medizinische Diagnostik hat seit den Tagen Wilhelm Conrad Röntgens enorme Fortschritte gemacht. Heute gibt es in Krankenhäusern und FacharztPraxen neben dem Röntgen-Bild auch den Ultraschall, die Computertomographie (kurz: CT), die Nuklearmedizin und besonders hervorzuheben: die Magnetresonanztomographie (kurz: MRT).

DR. MED. STEFAN KESSLER Der 1961 in Wiesbaden geborene Radiologe studierte Medizin an den Universitäten Mainz und San Francisco (U.S.A.) und absolvierte seine radiologische Facharztausbildung an der Uni-Klinik Mainz. In der Rheuma-Klinik Bad Kreuznach erhielt er eine zusätzliche Spezialausbildung in der Knochen- und Gelenkradiologie. Zu diesen Themen veröffentlichte Dr. Kessler wissenschaftliche Publikationen und hielt Vorträge bei internationalen und nationalen Kongressen. Dr. Kessler war verantwortlicher MRT-Oberarzt der Universitätsklinik Mainz, bevor er 2001 als Sektionsleiter für radiologische MRT-Diagnostik an das Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach wechselte. Seit 01. April 2016 arbeitet Dr. Kessler in eigener Praxis in Bad Kreuznach.

LEBENSLUST

14


Was unterscheidet das neue MRT-Gerät in Ihrer Praxis von anderen Geräten dieser Art? Dr. Kessler: Die Bildqualität hängt bei der MRT stark von der verwendeten Magnetfeldstärke des Gerätes ab. Wurden in der Frühzeit der MRT-Diagnostik noch Geräte mit Feldstärken von 0,2 Tesla verwendet, sind durch technischen Fortschritt heute deutlich höhere Feldstärken möglich. Seit etwa zehn Jahren sind MRT-Geräte mit 1,5 Tesla Feldstärke der Standard. Seit wenigen Jahren sind auch Geräte mit 3 Tesla auf dem Markt und zwischenzeitlich technisch ausgereift. Die Bildqualität ist dementsprechend deutlich gestiegen. Ein solches Gerät mit einer Feldstärke von 3 Tesla haben wir nun in meiner Praxis installiert. Hat die Feldstärke Auswirkungen auf den Körper des Patienten? Dr. Kessler: Nein, nicht in diesem Rahmen. Die MRT ist eine Methode, die den Körper grundsätzlich nicht schädigt. Nur schwangere Frauen in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten sollten nicht im MRT untersucht werden. Was ist mit Metall im Körper des Patienten? Dr. Kessler: Fest eingebautes Metall, wie zum Beispiel nach OP wegen Knochenbrüchen, sind kein Problem. Nur bewegliche magnetische Metallteile im Körper, wie zum Beispiel Granatsplitter, stellen eine Gefahr dar. Welche diagnostischen Verfahren bieten Sie in Ihrer Praxis an? Dr. Kessler: Der Name „mrt-praxis bad kreuznach“ weist darauf hin, daß wir ausschließlich MRT-Diagnostik anbieten. Bei der Komplexität moderner bildgebender Verfahren ist es sinnvoll, ein Spezialistentum zu entwickeln, um die Möglichkeiten der Methoden zum Wohle der Patienten voll auszuschöpfen. Und Sie haben sich auf die MRT spezialisiert? Dr. Kessler: Ja. Ich habe selbstverständlich während meiner zehn Jahre an der Uni-Klinik Mainz zuerst als Assistenzarzt, später als Oberarzt alle radiologischen Methoden erlernt und intensiv betrieben. Aber so wie in anderen Berufen, kommt es auch als Radiologe meist zu einer Spezialisierung. Der Generalist kann nicht die gleiche Expertise entwickeln, wie der, der sich spezialisiert. Welche Patienten können zu Ihnen kommen? Dr. Kessler: Patienten kommen zum Radiologen, wenn der Arzt des Patienten eine Bildgebung zur Diagnosefindung für sinnvoll hält. Radiologen arbeiten somit auf Zuweisung durch andere Ärzte. Und welche Untersuchungen können bei Ihnen in der „mrt-praxis bad kreuznach“ durchgeführt werden? Dr. Kessler: Wir können alle Körperregionen untersuchen. Es gibt spezielle Untersuchungsspulen, mit denen Bilder in hoher Qualität gewonnen werden. Und wenn ein Patient mit der laut tackernden Röhre, in der er liegt, nicht zurecht kommt? Dr. Kessler: Das neue MRT hat einen großen Röhrendurchmesser und ist nicht so eng wie ältere Geräte und wir haben die Räumlichkeiten sehr hell gestaltet und Fenster in den MRT-Raum einbauen lassen. Sollte alles nichts helfen, können wir jede Untersuchung mittels einer Beruhigungsspritze ermöglichen.

Die MRT arbeitet mit einem starken Magnetfeld, also ohne Röntgenstrahlen. Damit besteht bei dieser Methode auch keine Strahlenbelastung und es können Menschen jeden Alters untersucht werden. Herzschrittmacher und ähnliche batteriebetriebene, im Körper befindliche Aggregate können eine Schwierigkeit im MRT-Gerät darstellen. Die Bilder, die mit der MRT gewonnen werden, zeigen das Innere unseres Körpers auf faszinierend deutliche und exakte Weise, was auch dem Laien beim Anblick der Aufnahmen auffällt. Die MRT hat die medizinische Diagnostik revolutioniert. Wo früher oft die Operation die einzige Möglichkeit war, eine Krankheitsursache zu finden, können heute den Menschen durch die MRT-Diagnostik viele solcher Operationen erspart werden. Die Diagnose wird mittels Interpretation der MRT-Bilder durch den Radiologen gestellt und dann kann die Therapie gezielt durch den behandelnden Arzt festgelegt werden. Ob es nun um Entzündungen, um TumorErkankungen, um Abnutzungs-Erscheinungen oder Unfallfolgen geht – die MRT ist aus der medizinischen Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Der technische Fortschritt hat über die letzten 25 Jahre der MRT eine rasante Entwicklung ermöglicht. Was Ingenieure und Physiker heute bei den MRT-Herstellern erarbeiten, kommt direkt der Bildqualität und damit den Patienten zugute. In Bad Kreuznach hat im neu erbauten „Nahetal Forum“ an der Bosenheimer Strasse zum 01. April dieses Jahres eine radiologische Facharzt-Praxis eröffnet, die als erste in der Stadt ein MRT-Gerät mit einer Magnetfeldstärke von 3 Tesla betreibt. Die Praxis gehört dem ehemaligen MRTOberarzt des Diakonie-Krankenhauses Bad Kreuznach, Herrn Dr. med. Stefan Kessler. 15

LEBENSLUST


INES knüpft n e t f a h c s r e n t r a P e l ia z so

Erfolgsmodell aus Bad Kreuznach: „Initiative Nahe engagiert sich“ besteht bereits im siebten Jahr

74 verwirklichte gemeinnützige Projekte im Land Kreis Bad Kreuznach – auf diese stolze Bilanz kann INES („Initiative Nahe engagiert sich“) seit dem Projektstart im Herbst 2009 zurückblicken. Im Juli dieses Jahres feierte der siebte INES-Jahrgang mit einem schmucken Dinner im Parkhotel Kurhausn in Bad Kreuznach seinen Abschluss.

Soziale Träger treffen auf Wirtschaft INES – die Initiative, die gemeinnützige Einrichtungen und Firmen, die unentgeltlich etwas Gutes tun möchten, zusammenbringt – basiert auf einer simplen, aber genialen Idee. Soziale Einrichtungen haben einen Wunsch und suchen dafür Profis, die über das entsprechende Fachwissen und die notwendige Tatkraft verfügen. Bei einer Börse stellen die Kindergärten, Vereine, Seniorenheime, Krankenhäuser, Schulen und karitativen Einrichtungen ihren konkreten Wunsch der Öffentlichkeit vor und kommen so mit den Unternehmen

LEBENSLUST

16

ins Gespräch. Dort werden dann erste Absprachen getroffen, Projekte kommen zu Stande, soziale Partnerschaften entstehen. Am gemeinsamen INES-Aktionstag werden diese Projekte dann in die Tat umgesetzt. Eine waschechte Win-win-Situation: Einrichtung und Unternehmen profitieren beide. Das Wunschprojekt der sozialen Träger realisiert der Partner aus der Wirtschaft mit seiner Arbeitskraft, die Unternehmen schärfen gleichzeitig ihr soziales Profil. Ihre Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Bereichen lernen sich neu kennen und sammeln wertvolle und nachhaltige Erfahrungen.

INES hat sich fest etabliert „Wir sind sehr stolz und froh darüber, dass sich INES so gut etabliert hat. Die Resonanz ist sehr positiv, wir wissen aber, dass die Region noch einiges an Potenzial hat“, gibt INES-Projektleiter Benedikt Schöfferle, hauptberuflich Diakon und Fundraiser

bei der Stiftung kreuznacher diakonie, zu Protokoll. „Wir freuen uns weiterhin über jeden Mitstreiter.“ Schöfferle hält mittlerweile alle Fäden in der Hand. „INES hat bei den Unternehmen mittlerweile einen festen Platz in der Jahresplanung, genau wie bei den sozialen Trägern“, freut sich Schöfferle über die hohe Akzeptanz der Initiative.

Unternehmen übernehmen Verantwortung Das Zauberwort heißt „Corporate Social Responsibility“ (auf Deutsch: Unternehmerische Sozialverantwortung). Wirtschaftsunternehmen begreifen sich selbst als Teil der Gesellschaft und möchten einen gemeinnützigen Beitrag leisten. Darüber hinaus haben die Firmen einen nicht unwesentlichen Benefit, den die Firmen vor allem in der Personalentwicklung ansiedeln: Mitarbeiter arbeiten in neuer Konstellation und neuem Kontext gemeinsam an einem sozialem Projekt. Eine wichtige und oftmals ungewohnte Erfahrung


für die Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen. Das sieht auch Peter Kubitscheck, Personalleiter der Michelin Reifenwerke Bad Kreuznach, seit der ersten INES-Runde mit dabei, so: „Wir halten INES für eine hervorragende Gelegenheit, Unternehmen und soziale Einrichtungen der Region zusammenzuführen, denn wir möchten unser Engagement nicht auf finanzielle Zuwendungen beschränken. Wir fördern gleichzeitig das persönliche Engagement unserer Mitarbeiter und sind immer wieder beeindruckt von ihrem Einsatz. INES passt daher ausgezeich-

net in unser Konzept für verantwortliches Handeln in der Region um Bad Kreuznach.“

2016: „Das hat gepasst“ Und auch in diesem Jahr nahm das INES-Projekt volle Fahrt auf. 16 Projekte konnten in diesem Jahr vermittelt und durchgeführt werden. Und ebenso oft hieß es: Sozialer Träger findet Unternehmen und tauscht miteinander Erfolgserlebnisse aus. Gemeinsam wurde Fußball

gespielt, Wege gepflastert und bereitet, ein Kleintiergehege gezimmert oder eine Treppe zum Ellerbach gestaltet – alles unentgeltlich, mit einem maßgeblichen Benefit für beide Seiten. Gemeinsam Ideen entstehen, daraus entwachsen soziale Partnerschaften, die am Ende des Projekttages nicht ihr Ende finden.

Für viele war der Aktionstag des diesjährigen INES-Projekts Ende Mai ein Höhepunkt, ein weiterer folgte vergangene Woche Gemeinnützige und Firmen waren zur After-Work-Party ins Parkhotel Kurhaus ins eingeladen. Dank der Unterstützung von Hoteldirektor Thomas Sante kamen so nochmals die INES-Partner zusammen und feierten ihr Projekt und ihre Partnerschaft. Für weitere Informationen steht der INES-Projektleiter Diakon Benedikt Schöfferle unter Tel. 0671 - 6053605 oder per E-Mail an benedikt.schoefferle@kreuznacherdiakonie.de zu Verfügung.

Beispiel

1

zbund

erschut d in K n e d r ü f b aco Beinbrech und J

Im Haus des Kinderschutzbundes am Eiermarkt in Bad Kreuznach wurde schwer geschuftet. Dort tobten sich die Firma Beinbrech und die Dr. Jacob Verwaltungsgesellschaft aus. Der Baustofflieferant Beinbrech war in dem viergeschossigen Gebäude in der Bad Kreuznacher Neustadt gleich an drei Stellen tätig: In der Kleidersammlung installierte BeinbrechMitarbeiter Thomas Ruben eine neue Regalwand. Im dritten Obergeschoss musste eine Badewanne dran glauben: Ein ungenutztes Badezimmer wurde dank der tatkräftigen Mithilfe der acht Beinbrech-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter umgebaut. Die Badewanne ersetzt nun ein geräumiger Wandschrank. Und nebenan wurde zwei Büroräumen ein neuer Anstrich verpasst. Dasselbe freudige Schicksal wurde den Räumlichkeiten des Kindercafés Knallfrosch im ersten Obergeschoss zu Teil: Dort verordnete Mario Jahn von der Dr. Jacob Verwaltungsgesellschaft den von Kinderhänden stark beanspruchten Fensterrahmen und -bänken sowie den Wänden eine neue Farbe.

17

LEBENSLUST


Michelin für die üder Franziskanerbr

Beispiel

2

Das Autohaus Fleischhauer und der Softwarehersteller Evident engagierten sich im Rahmen ihres „TandemProjekts“ für junge unbegleitete Flüchtlinge. Die beiden Firmen reparierten Fahrräder für die traumatisierten Kriegskinder. Doch das war den INES-Partnern nicht genug: Kurzerhand beschloss man, die Laufzeit des Projekts zu verlängern und schaffte Fahrradhelme und -schlösser an, lieferte die Verkehrsregeln in zehn verschiedenen Sprachen mit und organisiert ein Verkehrstraining in Zusammenarbeit mit der Polizei.

Evident d n u r e u a h h c is Fle uppe für die UMA-Gr

Über ordentlich Manpower verfügen die MichelinReifenwerke. Diese brachte ein Teil der Belegschaft auf dem Gelände des St. Antoniushauses der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz ein. Im Kreuznacher Stadtteil Bad Münster am Stein gestalteten die Micheliner die Wände der Kapelle des Seniorenhauses. Und weil die 22 fleißigen Helfer damit im Nu fertig waren, nahm man sich auch noch des prägnanten Kübelhangs der Einrichtung an.

Beispiel

für Beispiel le a r t n e z h e s n r e F ling e R t k n u p f f e r T den

Daniela Essler vom Treffpunkt Reling (links) und HansPeter Kirchhof von der Euronics Fernsehzentrale am INES-Aktionstag. Die Büroräume des Treffpunkts Reling in der Baumgartenstraße brachte das Team der Euronics Fernsehzentrale um Inhaber Hans-Peter Kirchhof technisch auf den neuesten Stand. Kirchhof und Team installierten dort ein WLAN-Netzwerk und einen Hotspot. Der Treffpunkt Reling und die angegliederte Tafel kümmern sich um Menschen in prekären Lebenslagen.

LEBENSLUST

18

4

3


WANDERN IN DER VERBANDSGEMEINDE BAD KREUZNACH

19

LEBENSLUST


Wandertag der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach 2016

SONNTAG, 09. OKTOBER 2016

Durch das hügelige Weinland mit einzigartiger Fernsicht über die Region führt Sie dieses Jahr der Wandertag der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach. Auf dem Bosenberg - östlich von Bad Kreuznach - liegt Ihnen die Welt zu Füßen. Hier oben werden Sie belohnt mit einem wundervollen 360 Grad Rundumblick über das Weinbaugebiet Rheinhesse Schweiz zur Nahe bin in den Taunus und ans Binger Loch.

Genießen Sie mit uns ein Gläschen Wein und seien Sie versichert, dass nicht nur für den Durst, sondern auch für Ihr leibliches Wohl - auch an den Kontrollpunkten - bestens gesorgt ist. Kommen Sie zu uns nach Pfaffen-Schwabenheim und erwandern Sie sich Ihre Urkunde.

START UND ZIEL IST DAS DORFGEMEINSCHAFTSHAUS IN PFAFFEN-SCHWABENHEIM ( KLOSTERGASSE 4 ) ERÖFFNUNG: 09.30 UHR, START: 10.00 UHR

Foto: Dominik Ketz

LEBENSLUST

20


Die Hiwweltour BEISPIEL: TIEFENTHALER HÖHE Traumhafte Ausblicke rund um Tiefenthal. Aussichtsreiche Waldrandpassagen, historische Grenzgänge, abwechslungsreiche Auf- und Abstiege - Die perfekte Wanderkulisse! Die Hiwweltour rund um Tiefenthal besticht durch fabelhafte Panorama- und Fernblicke und eine sehr abwechslungsreiche Wegführung. Dazu kommen im Dunzelloch ein Hauch von Geologie und ein historischer „Grenzgang“ oberhalb von Tiefenthal und Niederhausen a.d. Appel. Alles in allem eine außergewöhnlich kurzweilige Tour in herrlicher Landschaft. STRECKENINFOS: Start: Tiefenthal - Dorfplatz | Ziel: Tiefenthal - Dorfplatz | Strecke: 12,65 km | Aufstieg: 265 m Abstieg: 265 m | Dauer: 240 min | Höchster Punkt: 327 m | Niedrigster Punkt: 172 m EMPFOHLENE AUSRÜSTUNG: Festes Schuhwerk, Wanderbekleidung, Rucksackverpflegung WEGFÜHRUNG: Los geht es am neu gestalteten Dorfplatz in Tiefenthal. Der nördliche Zuweg führt vorbei am Friedhof zur Hiwweltour am Waldrand. Von dort schweift der Blick zum Appelbach. Bald nehmen wir direkten Kontakt zum Bach auf, denn es geht mitten hinein in das Feuchtbiotop Talaue. Der Weg führt weiter durchs Tal und passiert einen kleinen Teich. Nach diesem entspannten Auftakt lockt der kühle Mischwald. Nach 2 km öffnet sich die Waldkulisse und bei grandioser Aussicht über die Rheinhessische Schweiz erreichen wir die Schutzhütte Steinkaute. Anschließend führt ein „grüner Tunnel“ aus dichten Hecken und Bäumen zum Dunzelloch, einem Steinbruch, wo lange Zeit wertvolles Baumaterial abgebaut wurde. Der folgende Aufstieg ist rasch gemeistert und beim Verlassen des Waldes besticht ein toller Panoramablick bis zur Pfalz mit dem Donnersberg in Richtung Süden. So fällt es leicht, die von uralten Grenzsteinen dokumentierte historische Grenze zwischen Rheinhessen und der bayrischen Kurpfalz nachzuvollziehen. Im Blickfeld liegt ebenso Mörsfeld mit dem Daimbacherhof, wo heute lediglich eine Glocke in der Kirche und ein Torbalken vom einstigen Kloster zeugen. Wer dem Ort einen Besuch abstatten möchte, nutzt den Zuweg, der am Forsthaus abbiegt. Nach aussichtsreicher Waldrandpassage erreichen wir an der Flanke des Homberges das Appelbachtal. Wir streifen durch Wiesen und genießen Natur und Panorama. Mitten in dieser Idylle gibt ein Zuweg Gelegenheit zum Besuch in Niederhausen a. d. Appel. Bald folgt eine weitere idyllische Passage über die offene Weite. Nach dem Abstieg gibt der südliche Tiefenthaler Zuweg Gelegenheit direkt zum Dorfplatz zu laufen. Allerdings empfiehlt es sich, den Kreis komplett zu schließen, denn zum Abschluss führt die Hiwweltour durch eine wildromantische Schlucht, bevor wir vom Friedhof auf dem nördlichen Zuweg zurück zum Dorfplatz wandern. ANFORDERUNG: Die Hiwweltour Tiefenthaler Höhe ist ein leichter bis mittelschwerer Rundwanderweg mit langen Waldrandstrecken und moderaten Auf- und Abstiegen. Sie ist für Wanderer jeden Alters und Fitnesslevels zu empfehlen. BELAGSQUALITÄTEN: 7,9 km sind auf natürlichem Untergrund. Davon verlaufen 520 m auf Pfaden oder schmalen Wegen, 3,7 km verlaufen auf feingeschotterten Wegen, 400 m sind Asphalt- oder Betonflächen. ANREISE: Mit dem Auto: A63 Ausfahrt Erbes-Büdesheim, Richtung L409 Wonsheim, 10 km bis Wonsheim, weiter auf L400 Richtung Tiefenthal Mit dem ÖPNV: Bahnhof Bad Kreuznach, weiter mit Bus 224 bis Haltestelle Tiefenthal, Ort (Mo. – Fr.). Fahrpläne: www.rnn.info Parken: Parkplatz am Dorfplatz gegenüber dem Gutsausschank "Zum Mühlenhof" Adresse: Münsterthaler Straße 1, 55546 Tiefenthal 21

LEBENSLUST


DER WANDERRUCKSACK

– EIN WICHTIGER TEIL DER AUSRÜSTUNG LEBENSLUST

22


DER PERFEKTE RUCKSACK Als geübter Wanderer weiß man das: Zur richtigen Ausrüstung gehören nicht nur die passenden Schuhe und die richtige Bekleidung – auch der Rucksack muss wandertauglich sein. Leicht sollte er sein und ein Schweißnetz haben, also nicht direkt auf dem Rücken aufliegen. Wichtig sind auch komfortable Schulterriemen und ein Bauchgurt. Wobei es auch Wanderer gibt, die den Bauchgurt selten nutzen. Ob Klipps-, Klett- oder Reißverschluss, und wie viele Außentaschen, das muss dann tatsächlich jeder selbst entscheiden. Den ersten Wanderrucksack sollte man deshalb nie übers Internet kaufen, sondern wirklich anprobieren und ein paar Schritte mit ihm laufen. Praktische Merkmale sind: Das Material ist schmutzabweisend und regendicht. Die Träger sind gepolstert und extra breit, es gibt einen Bauchgurt und Außentaschen in verschiedenen Größen. Ist der richtige Rucksack im Eigentum des passionierten Wanderers, hat er auch das passende Schuhwerk und die richtige Bekleidung sowie die Route gewählt, dann geht es ans Rucksackpacken, denn das ist ja der Sinn des Kaufs. DAS SOLLTE DRINNEN SEIN: • • • • • • • • •

Eine Flasche Wasser oder Tee. Perfekt ist eine Trinkblase, die sich den Platzverhältnissen im Rucksack anpasst. Proviant in Tupper- oder Aludosen. Am besten gesund. Belegte Brote, geschnittenes Obst und Gemüse. Die Wanderkarte Das Handy Eine kleine Taschenlampe (am besten eine mit Dynamo) Pflaster, Wundspray, Blasenpflaster und eine Notfallsalbe gegen Insektenstiche und bei Verletzungen. Die Apotheken halten Erste-Hilfe-Sets für Wanderer bereit. Eine kleine Tube Sonnencreme Ein Taschenmesser Ein Stück Schnur – und sei es nur, dass mal ein Schnürsenkel zerreißt.

DER WANDERER ALS EINNAHMEQUELLE Die Zahl derer, die das Wandern als Freizeitaktivität nennen, ist seit Datenerhebungen aus dem Jahr 2010 ständig gestiegen. Die Touristiker unterscheiden dabei zwischen Gelegenheits- und Genusswanderern (Halbtages und Tagestouren von durchschnittlich 10 Kilometern Länge) und Intensivwanderern mit mehrtägigen Tagestouren (etwa 17 Kilometer pro Tag). Der Gelegenheitswanderer wandert als Ausgleich und zum Stressabbau, er will eine spektakuläre Landschaft in einem nicht zu anspruchsvollen Gelände erleben. Sein Anspruch an die Wegeinfrastruktur und die begeleitenden Angebote ist hoch. Gleichzeitig ist er auch bereit, für dieses Angebot und die erlebbaren Eigenheiten der Region zu zahlen. Der Intensivwanderer hat – statistisch betrachtet – ein hohes Bildungsniveau und ein hohes Haushaltseinkommen. Für ihn ist Wandern ein Aktiv- und Gesundheitssport. Er will die Natur erleben und die Region kennenlernen. Sein Interesse an der Kultur und Geschichte der Region ist hoch, ebenso wie seine durchschnittliche Aufenthaltsdauer. Das Wandern und die Wanderer rücken, ebenso wie die Radwanderer, für die Tourismusbranche immer stärker in den Fokus. Es handelt sich um einen sanften Toursimus, der wenig Eingriff in die Natur erfordert, und wenn, dann gegebenenfalls sogar als gestaltende und erhaltende Maßnahme, und der trotzdem eine hohe Wertschöpfung in die Region bringt. Da der Trend zu einer passiven Erholung, also dem, was man mit Wellness-Urlaub verbindet, immer stärker zurückgeht, entdecken die Touristiker mehr und mehr den guten alten Wanderer. Ein sehr deutsches Hobby, wenn man das so sagen darf. Alte Volkslieder wie „Das Wandern ist des Müllers Lust“, „Auf, Du junger Wandersmann“, „Im Frühtau zu Berge wir ziehn“ oder „Wer recht in Freuden wandern will“ zeugen von der langen Tradition des Wanderns, aber eben auch davon, warum dieser Sport oder dieses Freizeitvergnügen als staubig und antiquiert galt. Neue Premiumwanderwege, Genusswandern und die Verknüpfung mit Wellnessangeboten haben das Wandern entstaubt und zum modernen Freizeitvergnügen gemacht. Quelle: landschafft.rl.de

23

LEBENSLUST


WOHLFÜHLKLIMA LEICHT GEMACHT Mit KS Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik Allergien, stark schwankende Temperaturverhältnisse, Lärm – zwar kann man an Pollenflug, Wetter und störenden Außengeräuschen nichts ändern. Aber in seinen eigenen vier Wänden kann man spürbar Abhilfe schaffen: mit einer modernen Klimaanlage. Formschön, energiesparend und stufenlos regulierbar. Saubere, gefilterte Luft ist eine Wohltat für Allergiker und Heuschnupfen-Geplagte. Die individuelle Idealtemperatur im Sommer wie im Winter sorgt für ein Plus an Lebensqualität. Und die Möglichkeit, dank einer Klimaanlage die Fenster geschlossen zu halten, ist eine Erleichterung für all diejenigen, die unter Straßengeräuschen oder Fluglärm leiden.

Immer gut beraten Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage hat sich KS Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik seit der Gründung 1999 zu einem erfolgreichen mittelständischen Fachbetrieb entwickelt. Und bietet Privat- und Industriekunden seit über 15 Jahren maßgeschneiderte Lösungen fürs Kühlen, Lüften und Heizen.

Komplettlösungen auf Stand der Technik.

dem neusten

Die Fakten auf einen Blick

• • •

Effiziente Leistung dank sorgfältiger Planung

Am Beginn eines jeden Auftrags stehen immer das persönliche Gespräch, eine umfangreiche Beratung sowie eine ausführliche Analyse vor Ort. Das Ergebnis sind durchdachte und normgerechte

• •

Gegründet 1999 40 Mitarbeiter Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen Projektierung, Montage, Wartung Professionelle Beratung Service rund um die Uhr

DIE KLIMA-EXPERTEN FÜR IHR ZUHAUSE Mit Kompetenz aus über 15 Jahren bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Klimatisierungslösungen für Ihre ganz persönliche Wohlfühl-Atmosphäre.

Rufen Sie an und lassen Sie sich beraten!

Telefon 0671/480252

KS Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik GmbH • Industriestraße 22 • 55543 Bad Kreuznach • T 0671/480252 • www.ks-klimatechnik.de KSKLI_16010_AZ_Hochglanzmagazin_Lebenslust_210x148_RZ.indd 1

LEBENSLUST

24

15.06.16 15:10


R E S TAU R A N T B U R G K L O P P

G e n i e S S e n i n h i S to r i S c h e m G e m ä u e r

BurG Klopp 1 · D-55411 BinGen am rhein tel. 06721-15644 mi - So 12:00 - 14:30 uhr & aB 18:00 uhr m o n taG S u n D D i e n S taG r u h e taG w w w. r e S tau r a n t- B u r G - K l o p p. D e

25

LEBENSLUST


WAS IST WICHTIG?

Erfolgreiche Beziehungen Gibt es das? Eine Checkliste für die perfekte Beziehung? Nein, die gibt es leider nicht. Ein Mensch ist geprägt durch die Erfahrungen, die er im Elternhaus gemacht hat und gereift an den Beziehungen, die er oder sie bereits gehabt hat. Und diese Prägungen sind in verschiedenen Familien höchst unterschiedlich. Und da die wenigsten Partnerschaften innerhalb eines Familienverbundes bestehen, haben Menschen unterschiedliche Geschichten und mit ihnen unterschiedliche Bedürfnisse. Es gibt Menschen, die wünschen sich eine Beziehung, in der alles mit dem Partner geteilt wird, die Abende sollen zusammen verbracht werden, es soll einen gemeinsamen Freundeskreis geben, die Hobbys müssen dieselben sein – manche Paare passen sich da sogar bei der Bekleidung einander an. Und dann gibt es diejenigen, die es gut finden, auch einmal etwas getrennt zu machen. Es gibt für sie eigene und gemeinsame Freunde, es gibt Freizeitbeschäftigungen, denen man gemeinsam nachgeht und solche, die getrennt erlebt werden. Manch eine/r sucht auch nicht danach, mit dem Partner zusammenzuziehen oder Kinder zu haben. Oder einen Hund. Deshalb sollten Sie Checklisten eher misstrauen bzw. sie eher als Anregungen sehen, als Punkte, über die man nachdenken sollte, wenn man über die perfekte Beziehung nachdenkt.

LEBENSLUST

26

Ein klares Selbstbild ist wichtig Diese Anregungen setzen vor allem bei einem selbst an: Was wünsche ich mir, wonach sehne ich mich, wovor habe ich Angst, was hat mich geprägt? Mit einem klaren Selbstbild kann man sich selbst und seine Partnerwahl einschätzen und überprüfen: Warum gefällt mir jetzt genau dieser Mensch? Was macht ihn oder sie für mich so attraktiv? Und wer ganz ehrlich zu sich ist, kann auch einschätzen, ob man sich tatsächlich in genau diesen Menschen verliebt oder ob man sich einfach nur ganz grundsätzlich einen Partner wünscht und man nach Verfügbarkeit gewählt hat.

Drum prüfe … Die Psyche eines Menschen erschließt sich nicht in zwei Monaten. Geben Sie sich Zeit und lassen Sie auch den Misserfolg zu. Beim Aufbau einer Beziehung wirken verschiedene Erwartungshaltungen auf das Paar ein. Da sind zum einen die Erwartungen des Paares selbst, da sind aber auch die Erwartungen des Umfeldes, die auf die Beziehung einwirken. Versuchen Sie, sich davon nicht beeinflussen zu lassen. Lassen Sie sich zu nichts drängen und drängen Sie auf nichts. Liebe braucht Vertrauen, Vertrauen in einen anderen Menschen braucht Selbstvertrauen und Zeit.


Amors kleine Helfer Das Alter: Statistisch gesehen sollte der Mann fünf Jahre älter als die Frau sein. Diese Beziehungen halten am längsten. Die Bildung: Intelligenz schadet nicht und wirkt auf Männer anziehend, solange die Frau sich nicht über ihren Partner stellt. Frauen haben eher gar kein Problem mit klugen Männern. Der Humor: Der wichtigste Kitt überhaupt. In einer Beziehung, in der auch einmal gelacht wird, in der die Schmach von Patzern mit Humor erleichtert wird, fällt es jedem leichter, einen Fehler zuzugeben und einen Streit nicht bis ins Absurde eskalieren zu lassen. Die Fähigkeit, Vertrauen zu fassen: Wer eine Art Urvertrauen hat, sich bei seinem Partner fallen lassen kann, und ihm auch intimste Dinge preisgeben kann, schafft eine Nähe, die auch heftige Krisenzeiten überstehen kann.

Das Konfliktverhalten: Wer in der Lage ist, gut mit Problemen umzugehen und seine Launen möglichst wenig am Partner auslässt, ist nicht nur ein fast übermenschliches Wesen, sondern hat auch eine überdurchschnittliche Chance auf eine glückliche Beziehung. Die psychische Robustheit: Eine natürliche Gelassenheit, die einen dazu befähigt, gut mit Kritik umzugehen, und sich nicht von kritischen Anmerkungen des Partners gleich aus der Bahn werfen zu lassen. Der Sex: Ausgerechnet das Thema, worum wir am meisten Theater veranstalten, ist laut Wissenschaft das Unwichtigste für eine glückliche Beziehung. Die anfängliche Leidenschaft dient nur der Herstellung von Nähe. Dass die Frequenz nach einiger Zeit nachlässt, ist kein Grund zur Beunruhigung, sondern nur ein Zeichen, dass die Beziehung in ein anderes Stadium gekommen ist. Das kann bedeuten, dass es wirklich zu Ende geht, es kann aber auch der Beginn einer lebenslangen Liebe sein. (Mehr dazu bei www.frauenzimmer.de)

Und trotzdem ein paar Tipps Es gibt keine perfekte Anweisung für eine glückliche Partnerschaft, es gibt keine Checkliste, die man abarbeiten kann. Doch es gibt einige Dingen, auf die man achten sollte. Sie helfen nicht nur in der Partnerschaft. ► Legen Sie Wert auf ihr Äußeres und Ihre Gesundheit. Lassen Sie sich nicht gehen. Das tut Ihnen gut und Ihr Partner oder Ihre Partnerin freut sich gleichermaßen. ► Wenn Ihnen etwas nicht passt, dann sagen Sie es klar, aber nicht verletzend. ► Spiegeln Sie sich selbst: Wenn Sie unzufrieden sind, liegt es dann tatsächlich daran, dass der Partner zu viele Schuhe kauft oder die Klobrille nicht runterklappt? Oder kann es sein, dass Sie grundsätzlich unzufrieden sind, weil Sie mit sich selbst nicht im Reinen sind oder weil Ihr Partner zu wenig auf Ihre Bedürfnisse eingeht. ► Nörgeln ist keine Lösung. Wer seine Launen an seinem Partner auslässt, macht ihn zu einem Opfer, das entweder passiv reagiert, sich also zurückzieht, oder in den Kampf zieht.

Auf jedem Gelände in seinem Element. Das neue GLC Coupé. ​• Kombiniert​SUV-​und​Coupé-Elemente. ​• Mit​Allradantrieb​4MATIC. ​• Setzt​Maßstäbe​im​Innenraum-Design.

Am 24. und 25. September im Autohaus Schad

27

LEBENSLUST


Erholung und Ruhe in Wienekes Waldidyll Gemütliche Ferienhäuser zwischen Fichten und Tannen

Waldidyll – der Name dieser Ferienhaussiedlung ist wahrlich passend. Die Familie Wieneke hat im Wald oberhalb der Nahestadt Bad Münster einen Traum wahr gemacht: Erschwingliche Ferienhäuser im Grünen. Malerisch gelegen bietet ein Häuschen bei Wienekes Erholung und Ruhe in der Natur ohne auf irgendeinen Komfort verzichten zu müssen. Strom, Gas, Wasser – alles ist vorhanden. Auch für den Hausmüll gibt es einen diskreten Platz und der Bäcker bringt auf Wunsch auch frische Brötchen. Auf dem bestens gepflegten Gelände gibt es neben Entspannung und Erholung im Grünen auch genug Möglichkeiten aktiv zu sein: Die

LEBENSLUST

28

große Minigolfanlage, der beliebte Bouleplatz oder die vielen angrenzenden Wanderwege, die zu kurzen oder längeren Spaziergängen einladen, sorgen für Abwechslung. Das große Sommernachtsfest am 6. August, die Abendwanderung am 27. August und die Minigolfplatzmeisterschaft werden gerne besucht. 320 Wohneinheiten gibt es bei Wienekes, aber dass es dann doch so viele sind, fällt in dem zauberhaften Waldstück überhaupt nicht auf. Geschmeidig fügen sich die Häuschen und ihre Gärten ins Landschaftsbild. Die Fluktuation bei den Inhabern ist außerordentlich gering. „Wer einmal zu uns kommt, der bleibt auch. Die

Natur, die Ruhe, aber auch die kulturellen und gastronomischen Angebote der umliegenden Gemeinden, den Leuten gefällt es einfach hier“, erklärt Geschäftsführer Axel Wieneke, dessen Vater diese Gegend hier entdeckt und das Waldidyll mit seinen Kindern aufgebaut hat. Wenn einmal ein Haus frei wird, dann wird es top renoviert und wieder zum Verkauf angeboten. Die Häuser sind bis zu 50 Quadratmeter groß, komplett möbliert, mit Dusche/WC versehen und sind direkt bezugsfertig. Der Käufer muss sich um nichts mehr kümmern. Besichtigungstermine: Die Häuser können samstags und sonntags besichtigt werden.


Vom Alltagsstress entspannen und dem Vogelgezwitscher im Garten von der eigenen Terrasse aus lauschen – das geht im Waldidyll. Die Wochenendhäuser bieten Platz für Paare oder auch die ganze, große Familie. Wer will, ist zu Tanzabenden, Wandertouren, Bocciarunden oder Minigolfspielen auf der eigenen Minigolfanlage eingeladen. Bad Münster am Stein: Der Kurort bietet ein gutes Angebot an Unterhaltung, urgemütlichen Weinlokalen, Tanzveranstaltungen im Kurpark und Sportmöglichkeiten wie Tennis, 18-Loch-Golfplatz und Rudern.

AXEL WIENEKE BIETET SEINEN GÄSTEN EINE AUSZEIT VOM HEKTISCHEN ALLTAG. WER DORT EIN HÄUSCHEN IM GRÜNEN KAUFT, KANN SICH AUF NATUR PUR FREUEN.

Sehr schön gelegene

Wochenendhäuser

Mit Weitblick und Nähe Waldrand WOCHENENDHAUS für 9.500,-- € zu verkaufen. Bes. auch Sa. + So. Tel. 01715302772

Teilrenoviert und ruhig gelegenes WOCHENENDHAUS für 9.500,-- € zu verkaufen. Bes. auch Sa. + So. Tel. 01715302772

Hier fühlt sich die ganze Familie wohl WOCHENENDHAUS für 15.600,-- € zu verkaufen. Bes. auch Sa. + So. Tel. 01715302772

Kleines gemütlich eingerichtetes WOCHENENDHAUS für 6.600,-- € zu verkaufen. Bes. auch Sa. + So. Tel. 01715302772

im Ferienzentrum Wieneke´s Wald-Idyll 55583 Bad Kreuznach Tel. 06708/2772 oder 01715302772

www.wienekes-wald-idyll.de 29

LEBENSLUST


Weingüter in unserer Region

„Mein Leben ist der Wingert!“, lächelt Seniorchef Werner Lorenz und blickt liebevoll in seine saftgrünen Rebanlagen. Seine Eltern gründeten damals einen klassischen Mischbetrieb. Er übernahm dann in den 70er Jahren die Geschicke des Familienguts und lenkte diese in Richtung Selbstausbau der Traubenernten bis hin zur Vermarktung. 2006 überließ Werner Lorenz beruhigt das Weinmachen seinem ältesten Sohn Ulrich, nachdem dieser die Ausbildung zum Weinbautechniker erfolgreich abschloß. So ergänzt sich heute langjährige Erfahrung und innovatives Fachwissen. Authentische Burgunderweine und vor allem die Rieslinge mit Frucht und Finesse sind die großen gemeinsamen Leidenschaften der beiden. www.lorenzwein.de Weingut Lorenz & Söhne, Rheinhessenstraße 87, 55545 Bad Kreuznach, Tel.: 0671 65563, Weinverkauf nur nach Absprache

"Als Familienbetrieb leben wir nicht nur vom Weinanbau. Wir leben vor allem für den Wein – und das mit Herzblut. Unsere Philosophie ist es, Weine zu schaffen, die begeistern. Und das geht eben nur mit konsequenter Ertragsreduzierung im Weinberg und schonender Verarbeitung des Rebensaftes im Keller. Das Ergebnis überzeugt mit Weinen voller Spannung und Individualität, vor allem geprägt durch ihre Herkunft: die Nahe. Kaum ein Weinanbaugebiet ist so abwechslungsreich in Klima und Bodenvielfalt wie das Naheland. Und unsere Weinberge liegen gut verteilt darin, spannender kann es wohl kaum sein!?"

TAT O R T > „Ich vertraue nicht auf Worte, sondern auf Taten. Ein guter Wein entsteht nur durch harte Arbeit.“ Ulrich Lorenz, Tatort-Fan Tatort? Ja klar – zu tun gibt es mehr als genug, auf dem Weg zum guten Lorenz Lagen Nahe Wein. Als Weinmacher mit Leib und Seele arbeiten wir im komplexen Zusammenspiel von Mikroklima, Terroir, Rebe und Keller. Lorenz Lagen – das sind unsere Highlights. Hier haben wir ideale Voraussetzungen, mit Erfahrung, Können, Weitblick und viel Herzblut besondere Weine mit dem gewissen Etwas hervorzubringen. Gehen Sie mit uns auf Recherche zum Ursprung der Lorenz Lagen. www.lorenzlagen.com LEBENSLUST

30


Quelle: Moritz Attenberger/ Weinland Nahe e.V.

Weingüter in unserer Region

Seit Mitte Juli lädt das Weingut Lorenz zum Verkosten und Weineinkaufen in die kleine Vinothek “Lorenz Weinkolonnade“ im Herzen des Bad Kreuznacher Kurviertels ein. Kleine Köstlichkeiten um das Thema Wein runden das Sortiment dort ab. Öffnungszeiten: Montags- Freitags: 14:00 bis 18:00 Uhr und Samstags: 10:00 bis 15:00 Uhr. Lorenz Weinkolonnade, Kurhausstraße 23, Bad Kreuznach Tel.: 0671 43432 Bonnheimer Hof, Binger Weg, 55546 Hackenheim, Tel. 0671 63187 Öffnungszeiten: täglich ab 17 Uhr, sonntags ab 11 Uhr

Im Innenhof sitzen und entspannt eine Glas Riesling aus dem Familienweingut Lorenz & Söhne genießen, dazu eine regionale Köstlichkeit aus unserer Küche – so definieren wir Lebensqualität im Bonnheimer Hof - eine einzigartige Location. Das historische Gebäude, in Mitten von Weinbergen, Weiden und Feldern strahlen die besondere Atmosphäre aus. Ziegen, Lamas, Esel, Dammwild und natürlich unsere schottischen Hochwaldrinder machen das kleine Paradies zum Zuschauen, Streicheln und Verweilen vor allem für Kinder perfekt. Im Sommer laden Matthias und Aileen Lorenz nicht nur auf die Sonnenterrasse ein, sondern halten auch schattige Plätze unter der ca. 250 Jahren alten Platane für Sie bereit. Im Inneren des Gebäudes belebt Regina Schwarz, Lebensgefährtin von Werner Lorenz und gute Seele des Hofs, die Gasträume mit liebevoller Dekoration.

www.bonnheimerhof.com

31

LEBENSLUST


BUCHTIPPS Altes neu entdeckt ROMAN: JOHN WILLIAMS AUGUSTUS Das vierte Werk des amerikanischen Schriftstellers lässt sich vielleicht als eine Art fiktionale Biografie beschreiben. Anhand von erfundenen Tagebucheinträgen und Briefwechseln simuliert der geniale Autor John Williams sozusagen eine Revue auf das Leben des jungen Octavius, der zum ersten Kaiser des römischen Reiches aufstieg, zum Augustus. Ein historischer Roman also, der 1971 zum ersten Mal in englischer Sprache erschienen ist, und ebenso wie das Vorgängerbuch „Stoner“ ein ziemlicher Ladenhüter blieb. Nur die Kritiker lobten die Romane des Literaturprofessors (1922 – 1994). Interessanterweise ist das deutschsprachige Publikum dem Autor deutlich aufgeschlossener. Schon die deutsche Fassung von „Stoner“ eroberte den Markt und wenn im September 2016 die deutsche und die Hörbuchfassung des Romans „Augustus“ vorliegen, bin ich sicher, dass auch diese feinfühlige Annäherung an den Menschen Augustus, seine Einsamkeit, Zweifel und Nöte, endlich die längst fällige Anerkennung erfahren wird.

LYRIK: ERICH KÄSTNER DR. ERICH KÄSTNERS LYRISCHE HAUSAPOTHEKE „Der vorliegende Band ist der Therapie des Privatlebens gewidmet. Er richtet sich, zumeist in homöopathischer Dosierung, gegen die kleinen und großen Schwierigkeiten der Existenz“, schreibt Erich Kästner im Vorwort zu seiner „Lyrischen Hausapotheke“. Dieses Nachschlagewerk zur „Behandlung des durchschnittlichen Innenlebens“, ist eine Sammlung verschiedener Kästner-Gedichte aus den 20-er und 30-er Jahren und ist erstmals im Jahre 1936 in der Schweiz erschienen. Es enthält Lebensweisheiten für den, den das Alter traurig stimmt, für die Zeit, in der man wenig Geld hat, für die, die ein junges Mädchen ist oder den, der ein junges Mädchen verstehen möchte, ebenso für den, den eine Krankheit quält. Und das alles in typischer Kästner-Manier, in humorvoller Ernsthaftigkeit. Dieses Buch ist eine schöne leichte Lektüre, wunderbar geeignet für kleine Lesepausen. Und natürlich auch für die Entspannungslektüre auf dem Nachttisch.

LEBENSLUST

32


Abzocker im Internet chte Woran Sie gefäls er erkennen online-Warenhäus

Die Verbraucherzentralen warnen immer wieder vor dem Einkauf im Internet. So genannte Fake-Shops, gefälschte Einkaufsmöglichkeiten, sind ein beliebtes Instrument von Gaunern, Kunden mit vermeintlichen Schnäppchen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Bei der Online-Jagd nach Schnäppchen landen viele Verbraucher in Fake-Shops. Sie bestellen dort Ware, die anschließend gar nicht oder nur in minderwertiger Qualität geliefert wird. Dabei haben die Konsumenten bereits per Vorkasse bezahlt. Ein kurzer Erklär-Film zeigt, woran Verbraucher Schein-Portale erkennen. Denn die Betreiber gehen äußerst raffiniert vor und nutzen die gewachsene Komplexität des Onlineshoppens aus. Manchmal stellen Abzocker sogar identische Kopien von Internetseiten echter Anbieter ins Netz. „Fake-Shops bieten Produkte meistens extrem günstig an. Es wird der Eindruck erweckt, sie seien ein echtes Schnäppchen. Zudem erlauben Fake-Shops oft verschiedene Bezahlmöglichkeiten. Aus scheinbar technischen Gründen funktioniert häufig jedoch nur die Vorauskasse. Bezahlen die Kunden, ist ihr Geld weg“, sagt Barbara Steinhöfel, Referentin für Telekommunikation und Medien von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Deshalb sollten Verbraucher äußerst vorsichtig sein, wenn einer der folgenden verdächtigen Punkte gegeben ist:

• • •

• • •

Die Shop-Präsenz befindet sich in der Umgebung großer, seriöser Online-Shops. Es gibt jedoch kaum Kontaktmöglichkeiten und die Unternehmeridentität ist unklar. Das Impressum fehlt oder ist unvollständig. Die Seiten des Shops sehen hingegen ziemlich professionell aus. Im Browser fehlt in der Adresszeile das Kürzel „https://“ mit Vorhängeschloss. Die Kundenbewertungen auf der Internetseite sind immer „sehr gut“ und erwecken den Eindruck, es handele sich um einen anerkannten Shop. Von mehreren Bezahlmöglichkeiten bleiben während des Bestellvorganges nur die Vorauskasse, Direktüberweisung und der Versand per Nachnahme übrig. Wertvolle Vertrauenssiegel werden missbräuchlich verwendet. Der Bestellbutton kann falsch beschriftet (z. B. mit „einkaufen“ oder „weiter“) sein. Am Ende des Bestellprozesses erhält der Verbraucher keine oder eine ungenügende Bestellbestätigung.

Den Erklär-Film „Das Schnäppchen“ gibt es unter www.vz-rlp. de/fake-shops zu sehen.Verbraucher können sich zum Thema „Fake-Shop“ in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz beraten lassen.

STIGER NICHT! N Ü G & BESSER GHAFEN GEHT ZUM FLU t dich er bring

Vereinbare jetzt Deinen Beratungstermin im Reisebüro oder buche online zu gleichen Preisen!

Hier bucht Bad Kreuznach! Mainzer Str. 1a (neben Lidl) 55545 Bad Kreuznach Tel: +49 (0) 671 - 481896

kfurter

zum Fran

en

Flughaf

sf preis bis Privattran Transferersonen rlaubme 8P is bis usiver u re kl p ex er r sf 150,Tran ersonen Unse ck. der zurü 4P 140,und wie / 0,3 is 1 re p e treis 130,Gesam g 120,n u 120,Buch 110,,0 0 .0 100,bis 1 100,,0 0 .0 2 80,bis ,0 8 0,60,bis 3.00 0,6 ,0 40,bis 4.00 40,,0 0 los! bis 5.0 20,kosten ,0 0 .0 160,bis 6 ,stenlos! 0 o 0 k .0 7 bis 150,0,bis 8.00 ! bschlag 0,ohne ck Euro A rü ab 8.00 zu ße) 5,hin und nzer Stra ai Transfer reisebuchung (M e änd Pauschal / bis Firmengel ab Transfer

Fax: +49 (0) 671 - 481898 info@urlaubme.de www.urlaubme.de

Transferbestellung nicht am Buchungstag + 10,- Euro. Stornierung bis 48 Std. vor Abholung + 10,- Euro. Jede weitere Abholadresse + 5,- Euro. Der Fahrpreis beinhaltet die Hin- und Rückfahrt ab der eigenen Haustür im Einzugsgebiet Bad Kreuznach (10 km Umkreis), weitere Zustiege auf Anfrage.

www.the-german-jack.com

33

LEBENSLUST


RÄTSELSEITE Training für die grauen Zellen: Rätsel halten unsere Denkleistung in Schwung. Neben dem klassischen Schwedenrätsel erfreuen sich Sudokus immer größerer Beliebtheit. Viel Freude damit.

Leitungskörper

hager, trocken

Elan, Schwung

ein Sinnesorgan Initialen von Klee

Schlot

1

6

walzenförm. Meerestier

Faible, Neigung

ehrlich

8

5 1

3

5

7

1

1 7 9

1

3

4

8

3

2

9

1

3 lungsbeträge

4

5

8 3

Jesus im Islam

3

9

5

6

1

2

9

5

6

1

Abk. für Bibelteil

3129-5

9

4

1

3

5

7

2

8

6

1

2

2

8

1

4

9

3

5

3 8

2

1

6

1

34

7

5

9

4

2

5

4 5

7

8

7

6

http://www.kompf.de/sudoku (PDF creation by http://sourceforge.net/projects/pdf-php)

LEBENSLUST

#2320

7

3 #2320

7

6einen

5

6

2

2

5

1

7

1

Teilzah-

6

2 5

8

7

4

2

4 8

7

3

Klient

4

1

beziehungslos, unbekannt

7

7 4

4 6

7

3

5

4 jap. Buddhismus

Koseform von Therese Schwertlilie

7

beendet Pferdename bei Karl May

Tempo drosseln

3

außerdem

5

Passionsspielort in Tirol einfältige Menschen

Moment des Verbrechens Arbeitsbesich en- schaff.gagieren -maßnahme (kurz) Abkürzung: de facto

8

Spielerzahl b. Fußballspiel Kirchenmusikinstrument

Abk.: Kilovolt

geistesgestört

hoch gespielter Ball b. Tennis

letzter Tanz

#877


N O I S S I M ! S R U K F AU

ch entsteht. a n z u re K d a B brech hDer neue Bein ter einem Dac n u n e u a B s r‘ lles fü 2 Lager In Kürze: a m 0 0 .0 0 0 1 , g 2 tellun 3.500 m Auss © Fotolia.com | 3dsculptor

9.2016 0 . 5 2 .+ 4 2 am Eröffnung

Schwabenheimer Weg 119, 55543 Bad Kreuznach • Auch in: Bad Sobernheim, Mainz, Meisenheim, Ramstein • www.beinbrech.de BB_210x295_IMAGE-BAULAXIE_Motiv2_23082016.indd 1

22.08.16 14:00

35

LEBENSLUST


www.hammer-heimtex.de

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Treppenrenovierung Hat Ihre Treppe ausgetretene oder knarrende Stufen? Egal, welche Gründe Sie für eine Treppenrenovierung haben: Bei uns gibt es mit Sicherheit die richtige Lösung für Sie! Unsere Experten verlegen textile und elastische Treppenbeläge mit handwerklichem Können. Überzeugen Sie sich selbst von unserem Angebot!

• Einteilige Trittstufen • Rutschstabile Oberfläche • Verlegung durch Treppenrenovierungsexperten

55545 Bad Kreuznach

13

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr 13

67547 Worms

13

Am Gallborn 17 • 06241 / 90180 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

Lebenslust  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you