Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

14. Jahrgang · KW 51

Donnerstag, 19. Dezember 2019

Türen

TÜREN. GARTENMÖBEL. TÜREN.BÖDEN. BÖDEN.TERRASSEN. TERRASSEN. GARTENMÖBEL.

Innentüren • Haustüren

Schwabenheimer Weg 70 Schwabenheimer Weg 70 55543 Bad Kreuznach 66-0 555430671 Bad 888 Kreuznach www.kurz-kg.de 0671 888 66-0

0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

www.kurz-kg.de

EXTRASPARCOUPON

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl*

2SP0AR% EN!

Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e. K. Alzeyer Straße 81 ∙ 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79 49 99 19 bad.kreuznach@gesundleben-apotheken.com www.gesundleben-apotheken.de/marc-muchow *Ausgenommen Umsätze mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Rezeptgebühren. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten, sowie „Dauergünstig-Preisen“ kombinierbar und gilt nicht im Notdienst. Nur ein Coupon je Person einlösbar. Gültig bis Gültig bis 30.03.2019 31.12.2019

Anzeige_Dr.Muchow_43x90 mm.indd 1

22.02.19

R

Wer kann Kinderkleider spenden? Kinderschutzbund braucht dringend Winterjacken und Winterschuhe Bad Kreuznach (red). Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit macht sich Kinderarmut sehr deutlich im wahrsten Sinne des Wortes bemerkbar. Wem es an wärmender Kleidung fehlt wird krank. Um diesem Umstand, den Kinder am Wenigsten beeinflussen können, entgegen zu treten, betreibt der Kinderschutzbund in Bad Kreuznach seit fast 30 Jahren einen Kinderkleiderladen, der bedürftige Fa08:30 milien bei der Versorgung ihrer Jüngsten unterstützt. Deshalb bittet der Kinderschutzbund dringend um Kinder-Kleiderspenden in den Größen 50 (Baby) bis 164/172 (Jugendliche), insbesondere um Winterjacken, wärmende Schuhe, Strümpfe, Mützen und Schals. Damit alle bedürftigen Kinder Bekleidung erhalten können, ist die Abgabe auf maximal 5 Teile pro Kleidergröße und auf einen

Besuch pro Woche begrenzt. Rund 7.000 Besucher/innenKontakte im Jahr machen deutlich, wie dringend gut erhaltene Kinderkleidung gebraucht wird. Schon jetzt helfen viele Familien, die bereit sind, ihre nicht mehr benötigte Kinderkleidung abzugeben. Dennoch reichen die schon gespendeten Kleidungsstücke – gerade zu Winterbeginn – manchmal nicht aus. „Sobald wir eine Jacke aufhängen, wird sie auch schon gebraucht!“, sagt Valentina Gepfner, eine der aktuell rund 15 Ehrenamtlichen, die den Kinderkleiderladen betreuen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen sorgen dafür, dass der Kleiderladen täglich vor- und nachmittags pünktlich geöffnet wird. Darüber hinaus ist es auch ihr Verdienst, wenn Eltern gut erhaltene Kleidung für ihre Jüngsten finden und diese kostenfrei mitnehmen können. Die Mitarbeiterinnen sortieren die gespen-

deten Sachen, halten Ordnung in den Regalen und kontrollieren die Abgabe, damit alle etwas von den gespendeten Kleidern und Spielsachen abbekommen. Menschen, die sich gerne ebenfalls ehrenamtlich im Kinderkleiderladen, oder einem der anderen Projekte einbringen möchten sind herzlich willkommen. Die Öffnungs- und Abgabezeiten beim Kinderschutzbund-Kleiderladen am Eiermarkt 6 sind Montag bis Freitag: 9 Uhr bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr Foto: Kinderschutzbund  Weitere Informationen: Deutscher Kinderschutzbund e.V., Ortsu. Kreisverband Bad Kreuznach, Eiermarkt 6, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-36060, E-Mail Kinderschutzbund-BadKreuznach@t-online.de. 

Abfuhrtermine Weihnachten und Silvester Bad Kreuznach (red). Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Bad Kreuznach (AWB) bittet um Beachtung: Terminverschiebungen bei der Abfallentsorgung vor und nach den Weihnachtsfeiertagen/ Wertstoffhöfe an Heiligabend und an Silvester geschlossen. Die Entsorgungstermine für Restund Bioabfall sowie für die gelben Tonnen bzw. Säcke und das Altpapier werden wie folgt vorverlegt bzw. nachgefahren:

turnusgemäßer Abfuhrtag:

Verschiebung auf:

Hinweis:

Montag, 23.12.

Samstag, 21.12.

wird „vorgefahren“

Dienstag, 24.12.

Montag, 23.12.

wird „vorgefahren“

Mittwoch, 25.12.

Dienstag, 24.12.

wird „vorgefahren“

Donnerstag, 26.12.

Freitag, 27.12.

wird „nachgefahren“

Freitag, 27.12.

Samstag, 28.12.

wird „nachgefahren“

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.awb-badkreuznach.de. Alle Wertstoffhöfe im Landkreis sind am 24. und am

31. Dezember 2019 geschlossen. Der Wertstoffhof Waldlaubersheim ist außerdem noch am 27. und am 28. Dezember geschlossen.

expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH

Einbruchmeldesysteme Videoüberwachungssysteme Brandmeldesysteme www.expertus-sicherheitstechnik.de

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Für das Vertrauen in diesem Jahr möchte ich mich bei meinen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden recht herzlich bedanken. Ich wünsche allen friedvolle Weihnachten und alles erdenklich Gute für das neue Jahr!

Ihre Antje Müller Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel: 0671- 481206 Mobil: 0175-5573157 E-Mail: info@immobilien-am.de

100% Maler Müller

• • • •

Einfach anrufen... Termin vereinbaren... Beraten lassen... Zufrieden sein...

Malerbetrieb J. Müller 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 19. Dezember 2019

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr + Rettungsdienst Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Kinderärzte Notdienst

Tel. 0180-50 40 308 Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 19. Dezember: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-KientzlerStraße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800-6388000

Auflösung des Rätsels auf Seite 23

Freitag, 20. Dezember: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 o.365558 Samstag, 21. Dezember: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402 Samstag, 21. Dezember: Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581 Sonntag, 22. Dezember: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69733 Sonntag, 22. Dezember: Laurentius-Apotheke, Allee 1, 55595 Wallhausen, Tel. 06706-8730

NOTRUF

NOTRUF

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

NOTRUF

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

Montag, 23. Dezember: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

www.hochzeit-messe.info

Dienstag, 24. Dezember: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Dienstag, 24. Dezember: Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580 Mittwoch, 25. Dezember: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Mittwoch, 25. Dezember: Hirsch-Apotheke, Alzeyer Str. 5, 55597 Wöllstein, Tel. 06703-93340 Donnerstag, 26. Dezember: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285

18. & 19. Januar 2020 Pr os pe kte in der Rund schau Sprechen Sie uns an! Wir verteilen punktgenau und zuverlässig über unsere eigenen Zeitungszusteller im RheinNahe-Verbund.

Bad Kreuznach

Wilkommen Eva LIEBESHAAR Kreuzstr. 8 55543 Bad Kreuznach T. 06 71 - 92 01 34 15 www.liebeshaar.de/badkreuznach Termine auch einfach online buchbar

Sichere Dir Deinen 20% Kennenlern-Rabatt auf Deinen ersten Besuch bei Eva ab dem 2.1.2020. Tel. 0671-79607613 Joachim Kübler

20% RABATT*

* Einlösbar bei Eva, Liebeshaar Friseure Bad Kreuznach gegen Vorlage dieses Gutscheins. Keine Barauszahlung. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten.


Stadt Bad Kreuznach

19. Dezember 2019 | KW 51

Freundeskreis für Brückenhäuser

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Neu gegründet: Verein zur Erhaltung der Kreuznacher Brückenhäuser

Bad Kreuznach (red). Am 4. Dezember 2019 hat sich der „Verein zur Erhaltung der Kreuznacher Brückenhäuser“ gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören Mariana Ruhl, Werner Lorenz, Emanuel Letz, Jürgen Eitel, Christoph Anheuser, Nils Nünke sowie Oliver John. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus Nils Nünke (Finanzen),

Mariana Ruhl (2. Vorsitzende) sowie Oliver John (1. Vorsitzender). Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Erhaltung der Kreuznacher Brückenhäuser. Der Verein versteht sich insbesondere als Multiplikator und Bindeglied zwischen den einzelnen Interessengruppen: Eigentümer, Stadtverwaltung, politische

Gremien und Parteien, Denkmalschutzbehörden, Tourismusverbände sowie interessierte Bürger. In einem zweiten Schritt sollen Spenden eingeworben werden. Anfang 2020 wird der Verein zunächst im Rahmen einer Versammlung in den Dialog mit interessierten Bürgern eintreten, um so weitere Mitglieder zu gewinFotos: Archiv Frey nen.

Leserbrief: Was wird aus der historischen Neustadt? Die Neustadt ist alt und gebrechlich. Dachstühle und Gauben sind marode. Jetzt im Winter versetzen Sonne, Regen und Schnee den einsturzgefährdeten Häusern wahrscheinlich den Gnadenstoß. Dann hilft nur noch die Abrissbirne. Vor 30 Jahren verkaufte man Häuser in der ehemaligen DDR in diesem Zustand für eine Deutsche Mark. Mehr als ein Euro sind jetzt die baufälligen Häuser in der Lämmergasse, Gerbergasse, Mannheimer Straße und Hochstraße auch nicht wert. Sie entbehrten schon in der Vergangenheit jeglicher Brandschutzvorgaben und sind und waren dabei noch gut vermietet: Sogenannter prekärer

Wohnraum. Wer nimmt die Besitzer in die Pflicht? Solange die Kreuznacher noch über Neustadt und Altstadt diskutieren, gehen jetzt auch die Brückenhäuser langsam in die Knie. Leerstände in der Fußgängerzone bräuchten nicht sein, wenn die Häuser saniert und die Läden renoviert würden. Natürlich gehört in jeden Laden eine Toilette und weitere Installationen, dass sich die Betreiber mal einen Kaffee kochen können sowie ausreichend Strom da ist, um die Waren zu beleuchten. Das sind „Basics“, die eine Miete erst rechtfertigen. Vor allen Dingen keine Wuchermieten von 26 bis 30 € pro qm. Toilette

im Keller oder bitte mit dem Nachbarn teilen. Beispiele, dass es auch gut geht, gibt es inzwischen genügend und viele Besucher kamen auch am Mantelsonntag in die neue Altstadt mit inzwischen schöndekorierten kleinen Läden, die leider nur bis zur Jahngasse aufmachen konnten. 1.100 Besucher, davon 344, die aus dem Umland kamen, unterschrieben die Listen zur Wiederbelebung des Mantelsonntags, an den sich Viele sogar aus ihrer Kindheit noch erinnern können. Sie waren erstaunt, welch schöne Läden es inzwischen gibt. 

von Cäcilia Brantzen

Nachrichten der Polizei Betrüger in Bad Kreuznach Bad Kreuznach (ots). Am 11. Dezember kam es in der Salinenstraße in Bad Kreuznach zu einem Diebstahl. Ein noch unbekannter Täter gab sich als Bauarbeiter aus, der die Wasserversorgung des Wohnhauses überprüfen müsse. Tatsächlich war vor dem Wohnhaus eine Baustelle. Der Betrüger wies die Bewohnerin an, das Wasser im Bad an- und abzustellen. Die Geschädigte war also im Badezimmer und der Mann entwendete währenddessen unbemerkt Wertgegenstände aus der Wohnung.

Bereits am 15.11.2019 kam es in der Mannheimer Straße in Bad Kreuznach zu einem gleichgelagerten Fall. In beiden Fällen wurden Wohnhäuser ausgewählt, in deren unmittelbaren Nähe tatsächlich Straße-/Kanalarbeiten durchgeführt werden und demnach auch die Möglichkeit der Beschädigung von Leitungen bestand. Die Polizei warnt daher vor Personen, die sich als Handwerker/ Bauarbeiter ausgeben, die die Wasserversorgung/Wasserdruck in Wohnungen überprüfen wollen.

Attacke gegen Rettungsdienstmitarbeiter und die Polizei Bad Kreuznach (ots). Am 13.12.2019 gegen 19 Uhr bat eine Rettungswagenbesatzung am Europaplatz um Unterstützung durch die Polizei. Die Helfer wurden von einem betrunkenen 47-jährigen Mann aus Dörrebach mit Tritten attackiert. Eine Funkstreifenwagenbesatzung brachte den Betrunkenen in ein Einsatzfahrzeug. Dort versuchte der Mann die Tür des Streifenwagens aufzutreten, spuckte um sich und verunreinigte Wagen und die Kleidung der Beamten.

Mit einigem Augenzwinkern haben wir uns in den letzten Tagen „besinnliche Adventstage“ gewünscht. Mit Augenzwinkern, denn die meisten haben die Erfahrung gemacht, dass es seit einigen Jahren keine besinnliche Adventszeit mehr gibt. Ich auch. Daher freue ich mich sehr auf die Feiertage. Endlich wird es ruhiger und wir werden nicht mehr durch Einflüsse von Außen getrieben.

Gehetzt durch Abgabetermine, Anfragen, Aufgaben, WhatsAppDienste und all das, was so tagtäglich auf uns einstürzt und uns zwingt, zu funktionieren. Auch bei uns in der Rundschau wird es ruhiger. Wir liefern Ihnen in diesem Jahr noch zwei Ausgaben. Diese hier und die an Heilig Abend. Die meisten Spendenübergabetermine zur Weihnachtszeit sind besucht, viele Politiker haben Urlaub angemeldet und auch in den Verwaltungen bleiben häufig die Pforten verschlossen. Am nächsten Sonntag ist der letzte, der vierte Advent vor Weihnachten. Ich hoffe, auch Sie können etwas von der eintretenden Langsamkeit spüren und in dieser Hoffnung versuche ich es einfach noch einmal: Ich wünsche Ihnen einen besinnlichen vierten Advent. Ihre Bernadette Frey

Veranstaltungskalender dienstags und freitags | 7 bis 13 Uhr: Bad Kreuznacher Wochenmarkt auf dem Kornmarkt. Sa 21. und So 22.12.: Romantischer Weihnachtsmarkt im Kurpark von Bad Münster. Sa: 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr und So. 12.00 bis 20.00 Uhr. Bis 22.11: Nikolausmarkt in der Altstadt. Öffnungszeiten: Mo bis Fr 15 bis 21 Uhr. Sa und So 13 bis 21 Uhr. Fr. 20.12. | 20 Uhr: Hermann van Veen in der evagelischen Pauluskirche, Kurhausstraße 4 – ausverkauft, eventuell Restkarten an der Abendkasse. Sa 21.12. | 18 Uhr bis 19 Uhr: Chorkonzert - Weihnachtskonzert in der evangelische Kirche Bad Münster, Berliner Straße 21, Europäische Weihnachtsmusik mit Trompete und Orgel; Eintritt 10 €, erm. 8 €. Sa 21.12. | 18 bis 20 Uhr: Abendliche Stadtführung im Fackelschein, mehr auf Seite 4. Sa 21.12. | 19 bis 01 Uhr: Stand-Up Comedy: Alain Frei - Grenzenlos, Jake & Son, Gensinger Straße 18, Bad Kreuznach. Sa 21.12. | 19 bis 20.30 Uhr: Weihnachtskonzert der Musikfreunde Winzenheim in der St. Peter-Kirche, Kirchstraße 26, Eintritt frei. Sa 21.12. | 20 bis 22 Uhr: Konzert: „Grasshoppers“ - Rock und Pop im Musik- und Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, VVK: 8 €, www.ticket-regional.de. So 22.12. | 11.15 bis 12 Uhr. PuK-Museums-Matinée für Erwachsene und Kinder, Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüfelsheimer Straße 5, Humorvolle, besinnliche Weihnachtsstimmung mit Birgit Ensminger-Busse. So 22.12. | 15 bis 16 Uhr: Führungen durch die Ausstellung „Wein in alten Flaschen“ im Museum Schlosspark, Dessauer Straße 49, mit Degenhart May. Die Teilnahme kostet 7 €, erm. 5 €. So 22.12. | 17 bis 18.30 Uhr: Weihnachtskonzert der Musikverein „Musikfreunde in der evangelische Kirche, Pfarrer-Zimmermann-Weg 2, in Bad Münster am Stein-Ebernburg. Di 24.12. | 13.30 bis 16.30 Uhr: Gästewanderung mit dem PfälzerwaldVerein, Treffpunkt: Haupteingang Kurpark, Kurhausstraße, Bad Münster am Stein-Ebernburg. Entdecken Sie das Wandergebiet, Rheingrafenstein, Teilnahme kostenfrei. Do 26.12. | 13 bis 15 Uhr: Neue Russische Omis: Kabarett-Duo, Kursaal Parkhotel Kurhaus, Kurhausstraße 28, Karten an allen Vorverkaufstellen, Tourist-Information, Tel. 0671-8360050. Do 26.12. | 19.30 bis 21.30 Uhr: Konzert: The Best of Black Gospel in der ev. Pauluskirche, Kurhausstraße 4, Bad Kreuznach, Tel. 0671-8360050.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 19. Dezember 2019

Engel’sche Gedanken

20 Konzerte mit vielen Höhepunkten

Wunder der Heiligen Nacht

Der neue Programmflyer „Konzertvielfalt ganz Nahe“ für 2020 ist da

Weit über Berge erklingen die Lieder hin zu den Sternen, dem Silberglanz nah, sinken als Träume zur Erde hernieder, singen vom Wunder, das damals geschah. Tief in den Wäldern ein heimliches Rauschen, leise den Blättern erzählt es der Wind, wer wollt‘ nicht stehen und sehen und lauschen, hören vom Wunder, vom himmlischen Kind. Auf tausend Flügeln die Klänge sich schwingen, wollen IHM danken, der alles erdacht, wenn Millionen dem Schöpfer lobsingen, wissend vom Wunder der Heiligen Nacht. © Anna Marita Engel, Tel. 06706-902560, annamaritaengel@gmail.com

Musikkonzert - Rock und Pop Am Samstag wird es rockig in der Mühle

Bad Kreuznach. Zum Jahresabschluss 2019 findet am Samstag, 21. Dezember, 17 Uhr, in alter Tradition das Rock-Pop-Werkstatt „Weihnachstkonzert“ in der Mühle statt. An Stelle von Weihnachtsliedern präsentieren die zahlreichen jungen und älteren Bands der Musikschule Mittlere Nahe jedoch ihre neuen, über das Jahr einstudierten, Songs aus allen Be-

reichen des Rock, Pop und Metal. Folgende Formationen teilen sich die Bühne: Scull Rose, Desaster, Jimmy For President, Last Request, Prinzessin Lea, Sun Alley, Fanstastic Beats, Colorful Tones. Zusätzlich wird sich die neu formierte Bandklasse des Lina-Hilger-Gymansiums zum ersten Mal live präsentieren.  Foto: Veranstalter

Freuen sich auf viele Höhepunkte bei der Konzertreihe 2020, v. l.: Mike Wilk (Kreuznach Klassik), Marie Sobert (Freiwilliges Soziales Jahr Kultur), OB Dr. Heike Kaster-Meurer, Ulrike Rippel (Konzertgesellschaft Bad Kreuznach), Elfi Decker-Huppert (evangelische Kirchengemeinde Bad Kreuznach), Werner Keym (Volksbildungswerk Meisenheim), Kulturamtsleiterin Grit Gigga und Dr. Clemens Traumann (Kreuznach Klassik). Foto: Veranstalter Bad Kreuznach. Musikliebhaber kommen im nächsten Jahr in Bad Kreuznach und Umgebung wieder auf ihre Kosten. Insgesamt 20 Konzerte mit namhaften Künstlern listet der neue Programmflyer „Konzertvielfalt ganz Nahe 2020“ auf. Mit Chor-, Sinfonie-, Orgel- und Orchesterkonzerten, Kammermusik- und Klavierabenden, Weihnachtsliedersingen und einem Silvester-

konzert decken die Veranstalter wieder ein breites Spektrum konzertanter Aufführungen ab. „Ich freue mich sehr, Ihnen eine abwechslungsreiche Saison mit vielen fantastischen Künstlern vorstellen zu dürfen und verweise im Besonderen auf die sechs Glanzlichter des neuen Jahres“, sagte Oberbürgermeisterin und Kulturdezernentin Dr. Heike Kaster-Meurer bei der Programm-

vorstellung am Dienstag. Veranstaltet wird die Konzertreihe von der Stadt Bad Kreuznach, der Kreuznach Klassik, der Konzertgesellschaft Bad Kreuznach, der evangelischen Kirchengemeinde Bad Kreuznach, dem Volksbildungswerk Meisenheim und der Mattheiser Sommer Akademie mit Unterstützung der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT).

Termine „Glanzlichter“ • Klavierabend mit Marc-André Hamelin: Sonntag, 19. Januar, 18 Uhr, Haus des Gastes/Rudi-Müller-Saal • Kammerkonzert mit dem Duo Enßle-Lambrecht: Sonntag, 23. Februar, 17 Uhr, Johanneskirche • Chorkonzert des Landesjugendchors: Sonntag, 23. Februar, 17 Uhr, Haus des Gastes/ Rudi-Müller-Saal • Orchesterkonzert der Gesellschaft der Musikfreunde Bad Soden: Sonntag, 1. März, 17 Uhr, Aula Paul Schneider-Gymnasium Meisenheim • Orchesterkonzert des Landesjugendorchesters: Samstag, 18. April, 19 Uhr, Pauluskirche • Chor- und Orchesterkonzert „Ein deutsches Requiem“: Sonntag, 25. Oktober, 19 Uhr, Pauluskirche Nähere Informationen zu den einzelnen Konzerten im Programmflyer.

Prost Johann Strauß“ “

Neujahrs-Konzert mit dem Sinfonieorchester Rhein-Main

Stadtführung im Fackelschein Burgleute, Mönche und Bürger des alten Kreuznachs Bad Kreuznach. Durch die vergangenen Jahrhunderte des alten Kreuznachs, von der alten Wörthkirche (heute Pauluskirche) bis zum Eiermarkt führt am Samstag, 21. Dezember um 18 Uhr eine Stadtführung mit der Kunsthistorikerin Anja Weyer und bringt auf einem Spaziergang die faszinierende Geschichte des mittelalterlichen Kreuznachs bis zur frühen Neuzeit nahe. Dicht auf dicht saßen in den Stadtmauern Burgleute, Mönche, Handwerker und Bauern. Anja Weyer beschreibt Handel und

Wandel in der mittelalterlichen Stadt. Los geht die Führung bei der Pauluskirche, die 1332 durch die Initiative Johanns II., Graf von Sponheim erbaut wurde. Die Sponheimer Grafen waren lange die Stadtherren von Kreuznach. Am Eiermarkt endet die Führung mit einem kleinen warmen Umtrunk auf dem Nikolausmarkt. Anmeldungen unter Tel. 06718360050. Teilnehmerbeitrag: 7 €, für Kurgäste 5 € (inkl. Getränk); Treffpunkt: Nebeneingang Pauluskirche, Kurhausstraße.

Bad Kreuznach. Das Sinfonieorchester Rhein-Main beginnt das Neue Jahr mit einem musikalischen Feuerwerk. Das NeujahrsKonzert steht unter dem Motto „Prost Johann Strauß“. Es findet am Sonntag, 5. Januar, 17 Uhr, Saal-Einlass 16.15 Uhr, im Kurhaus statt. Programm an diesem Abend: Händel: Ouvertüre (Wassermu-

sik) und Ankunft der Königin von Saba (Solomon), Vivaldi: Konzert f. zwei Violinen und Orchester a-Moll op.3 Nr. 8, Ponchielli: Tanz der Stunden (aus Gioconda), Suppé: Ouvertüre zu Dichter und Bauer, Strauß: Fledermaus-Ouvertüre, Donau-Walzer und Radetzky-Marsch, Polkas, Märsche und Walzer: Eine Reise mit Johann Strauß ins neue Jahr. Kartenvorverkauf: (inkl. VVK-Gebühren:

ab 18 Euro, inkl. 1 Glas Sekt). Ticket Regional VVK-Stellen, www. ticket-regional.de, Hotline 06519790777, ADticket VVK-Stellen, sorhm.reservix.de, Hotline 01806050400, Tourist-Information, Kurhausstr. 22-24, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-8360050, Wochenspiegel, Wilhelmstraße 84-86. Ermäßigung gilt für Schüler und Studenten (bis 26 J.)  Foto: Veranstalter


Sehr geehrte Kunden,

Zum Weihnachtsfest wünschen wir Ihnen schöne Stunden mit Ihrer Familie und Ihren Freunden sowie

schon in Kürze endet das Jahr 2019. Wir blicken zurück auf 365 ereignisreiche Tage mit vielen Herausforderungen, aber noch mehr schönen Momenten, die wir mit Ihnen teilen durften. Wir nutzen die Jahreswende, um Ihnen für das gute Miteinander zu danken.

alles Gute für das Jahr 2020.

Das neue Jahr liegt noch wie ein unbeschriebenes Blatt vor uns und wartet darauf, mit Ideen, Plänen und Wünschen gefüllt zu werden.

Der Vorstand

s Sparkasse Rhein-Nahe

Wir freuen uns, dabei auch weiterhin als verlässlicher Partner an Ihrer Seite zu stehen!

Weihnachtliches Rathaus in Sprendlingen Foto: Pia Trautwein Weihnachtliche Stimmung i........... Foto: ..............................

NORDLICHT-ABENTEUER in Norwegen „Aurora Borealis meets Wildlife“ 4 – tägige Aktivreise ab/bis Tromso Highlights der Reise: - Ca. 4 – stündige Huskysafari mit anschließendem Aufenthalt im Huskycamp inkl. Ausrüstung - Nordlichtbeobachtungstour abseits der Stadtlichter, inkl. Snacks & warmen Getränken - Arktische Tierwelt bei einer Wildlife-Beobachtungstour erleben Termine: täglich 26.12.19 – 28.03.20 Inkl. Flug pro Person ab

Daniela Valentini empfiehlt:

m & b Reiseteam

1.200 €

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de

Festliche Rabatte BIS ZU 100 € SPAREN! EURO

100

EURO

50

EURO

20

3x INE GUTSCHE er Ihre für Sie od n u Fre de

Gültig ab einem Einkaufswert von 400 Euro.

Gültig ab einem Einkaufswert von 200 Euro.

Gültig ab einem Einkaufswert von 100 Euro.

* Beim Kauf einer kompletten Brille (Fassung + Gläser) in Ihrer Sehstärke. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionsangeboten oder Gutscheinen. Der Betrag ist nicht auszahlbar. Gültig bis 04.01.2020. aktivoptik Vertriebs GmbH | John-F.-Kennedy-Str. 26 | 55543 Bad Kreuznach

aktivoptik Mannheimer Str. 172 / Ecke Salinenplatz in Bad Kreuznach | aktivoptik im Globus Binger Straße in Gensingen aktivoptik im Globus Weierbach Zwischen Wasser 13 in Idar-Oberstein


Stadt

6 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Stadt Bad Kreuznach

Stadtverwaltung Öffnungszeiten Am Freitag, 27. Dezember, sind die Dienststellen der Stadtverwaltung (inklusive Informationsbüro im Stadthaus) für den Publikumsverkehr geschlossen. Am Montag, 30. Dezember, ist die Verwaltung eingeschränkt erreichbar. Die Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung und des Vollzugsdiensts werden in vollem Umfang im Einsatz sein. Am Freitag, 27. Dezember, 10 und 12 Uhr, wird außerdem ein Notdienst für ordnungsbehördliche Bestattungen und für Notfälle im Passwesen eingerichtet. Auch das Standesamt bietet einen Notdienst für die Beurkundung von Sterbefällen an. Die Telefonnummern für diese Notdienste werden am Haupteingang des Amts für Recht und Ordnung im Brückes angebracht. Die Museen im KulturViertel (Museen Schlosspark und Römerhalle, Museum für PuppentheaterKultur mit Kunstraum „Install“) sind wie folgt geöffnet: An Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag sind die Museen geschlossen. Am 26. Dezember gelten die Feiertagsöffnungszeiten (11 bis 17 Uhr). Von 27. bis 29. Dezember sind die Häuser regulär geöffnet. An Silvester und an Neujahr sind sie geschlossen. Die Stadtbibliothek ist von 23. Dezember bis Neujahr geschlossen, jedoch am Freitag, 27., und Samstag, 28. Dezember, wie gewohnt geöffnet. Das Stadtarchiv ist zwischen Weihnachten und Neujahr nicht besetzt.

Classic Rock Classic-Rock mit den Kreuznacher Bands „Grasshoppers“ und „Green Machine“ gibt es am 21. Dezember im Dudelsack Bad Kreuznach, Rüdesheimer Straße 44. Einlass ab 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf im Dudelsack und an der Abendkasse, Eintritt 7 Euro.

Christmette Zum Thema „Licht in der Dunkelheit“ findet die Christmette am 24. Dezember, 23 Uhr, in der ev. Johanneskirche mit Pfr. Claus Clausen und Team statt. Für die Musik sorgt Sabine Lagoda mit ihrem Projektchor.

Wir für Sie www.kreuznacher-rundschau.de

KW 51 | 19. Dezember 2019

Wiedersehen unter Kollegen Verwaltungssenioren zur Weihnachtsfeier eingeladen

Weihnachtsfeier für die Senioren der Stadtverwaltung. Für Organisation und Bewirtung sorgten der Personalrat und die Personalabteilung. Alle Gäste nahmen als Geschenk Weihnachtssterne und mit Obst und Süßem Foto: Stadtverwaltung Bad Kreuznach gepackte Weihnachtstüten mit nach Hause.  Bad Kreuznach (red). Die Weihnachtssterne tauchen den Bühnenrand in ein leuchtendes Rot. Auf den weiß gedeckten Tischen stehen Kaffee, Christstollen und Nahewein. Senioren der Stadtverwaltung feierten im Bonhoefferhaus im Kreise vieler ehemaliger Kollegen und Kolleginnen, vom Amtsleiter bis zum Arbeiter, von der Erzieherin bis zur Reinigungsfrau. Von Oberbürgermei-

sterin Dr. Heike Kaster-Meurer wurden sie herzlich begrüßt: „Sie haben dafür gesorgt, dass der Laden in der Verwaltung läuft”, bedankte sie sich. Mit dem Weihnachtsgedicht von Joseph Eichendorff („Markt und Straßen stehen verlassen”) stimmte die Oberbürgermeisterin auf ein heiteres und kurzweiliges Unterhaltungprogramm ein. Das Programm hatten Kinder aus der Ki-

ta Steinkaut mit einem kurzen Gedicht und einem Liedvortrag eröffnet. Jeanette Casper las aus dem Buch „Hilfe, die Herdmanns kommen”, die Geschichte von einer berüchtigten Familie, die es geschafft hat, alle Hauptrollen im Krippenspiel zu besetzen. Steffen Kaul hielt mit Fotos untermalt einen launigen Vortrag über die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Kreuznach.

Keine klare Regel aus Mainz Mantelsonntag: Antwort auf Kleine Anfrage bei der Landesregierung Bad Kreuznach (red). Der Ausfall des traditionsreichen Mantelsonntags in Bad Kreuznach aufgrund einer Klage von Verdi hat viele Bürgerinnen und Bürger im Landkreis überrascht. In anderen Städten in Rheinland-Pfalz konnten verkaufsoffene Sonntage durchgeführt werden. Für den Bad Kreuznacher Landtagsabgeordneten Dr. Helmut Martin ist das ein völlig unbefriedigender Zustand. „Ich trete nachdrücklich für den verfassungsrechtlich garantierten Sonntagsschutz ein, denn er ist ein hohes gesellschaftliches Gut. Aber ich sehe auch ein schutzwürdiges gesamtgesellschaftliches Interesse an belebten Innenstädten,

die auch mittels eines attraktiven stationären Einzelhandels viele Bürgerinnen und Bürger anziehen und so Begegnungen und gesellschaftliches Miteinander erlebbar machen“, fasst Helmut Martin die notwendige Abwägung zusammen. Wegen der Ungleichheiten in Rheinland-Pfalz bei dieser Frage hatte Martin eine Anfrage an die Landesregierung gestellt. „Die Antwort der Landesregierung beschränkt sich leider darauf, die Probleme bei bestehender Rechtslage aufzuzeigen. Auf abweichende gesetzliche Regelungen, die dann auch zu anderen Urteilen führen, wie z. B. in NRW, geht die Landesregie-

rung nicht ein“, kommentiert der Kreuznacher Landtagsabgeordnete. So bleiben die Kommunen in der konkreten Ausgestaltung des verkaufsoffenen Sonntags wiederum sich selbst überlassen. „Die Ladenöffnung darf doch nicht dauerhaft davon abhängig gemacht werden, ob von Interessensverbänden gegen die Ladenöffnung geklagt wurde“, kritisiert der Landtagsabgeordnete die aktuelle Rechtslage und Antwort der Landesregierung und ergänzt: „Alle Kommunen in Rheinland-Pfalz sind betroffen, weshalb von einer Landesregierung auch erwartet werden kann, einen letztlich rechtsicheren Rahmen vorzulegen.“

war beabsichtigt, das PlücherHaus und weitere Nachbargebäude abzureißen. Das Sparkassengebäude am Kornmarkt sollte eine direkte Verbindung mit einem geplanten Neubau bekommen. Eine Planung also, die von einem langfristigen Verbleib der Sparkasse am Kornmarkt und damit auch einer möglichen Sanierung des Gebäudes ausging. Der damalige Investor hieß wie heute Ten Brinke. Für die Linksfraktion ist das aktu-

elle Vorhaben daher nicht nachvollziehbar und steht in krassem Gegensatz zu nachhaltigem Wirtschaften. Eine solch weitreichende Entscheidung für die Stadtentwicklung muss nach Ansicht der LINKEN frühzeitig in den städtischen Gremien beraten werden. Als Bank, deren Eigentümer die Kommunen sind, steht die Sparkasse Rhein-Nahe in einer besonderen Verantwortung.

Leserbrief Sparkassengebäude nicht sanierbar? Die Partei DIE LINKE moniert, dass die Sparkasse ihren Hauptsitz am Kornmarkt abreißen will, weil das 40 Jahre alte Gebäude nicht wirtschaftlich zu sanieren sei. DIE LINKE bezweifelt das: „Wie passen die heutigen Aussagen der Sparkasse mit denen von 2014 zusammen“, fragt Fraktionsvorsitzender Jürgen Locher. Damals

Termine

Stadt Bad Kreuznach

Bewegung und Wohlbefinden In der Caritas-Familienbildungsstätte Bad Kreuznach (FBS) laufen im Januar mehrere Kurse an, die eines gemeinsam haben: Allesamt zeigen sie Möglichkeiten auf, etwas für sich selbst und das eigene Wohlergehen zu tun. Die sechs neuen Angebote in den FBS-Räumen in der Bahnstraße 26 sind: „Yoga für Schwangere“ zur Vorbereitung auf die Geburt (ab Dienstag, 7. Januar, 19.30 Uhr) „In Balance bleiben“, Bewegungsund Gleichgewichtstraining (ab Mittwoch, 8. Januar, 17.45 Uhr) Feldenkrais®, harmonische Bewegungen fürs Wohlbefinden (ab Montag, 13. Januar, 19 Uhr) „Yoga 50 Plus“; sanfte Übungen (zwei Kurse ab Mittwoch, 15. Januar, 17.15 bzw. 18.30 Uhr) „Qi-Gong am Vormittag“; langsam ausgeführte Übungen (ab Mittwoch, 29. Januar, 10 Uhr) „Klangreise“, Entspannung unter anderem durch Klangschalen (am Freitag, 31. Januar, 18 Uhr) Alle Infos zu den Kursen gibt es im Sekretariat der Caritas-Familienbildungsstätte, Tel. 0671-8382840; E-Mail FBS@caritas-rhn.de. Auf www.caritas-rhn.de/kursangebote kann man sich auch gleich online anmelden.

Bändchen für Fastnacht Wegen stetig steigender Kosten muss der Verein „Kreiznacher Narrefahrt“ die Eintrittspreise für den „Kreiznacher Narrekäfig“ am 20. Februar von 5 € auf 7 € an der Tageskasse anheben. Im Vorverkauf (bis einschließlich Mittwoch, 19. Februar) verbleibt es aber bei einem Preis von 5 €. Bändchen gibt es hier: Fitnessstudios der Firma Merkelbach, Aral Tankstelle in Hargesheim/Roxheim, Verkehrsverein Rheingrafenstein, Bad Münster-Ebernburg, Berliner Str. 60 (Mo-Fr 9-13 Uhr/ Sa 10-13 Uhr), Weingut & Gutsausschank Christmann-Faller, Oberhausen/Nahe, Hallgartenstr. 2 sowie bei allen Kreuznacher Fastnachtskooperationen, insbesondere bei deren Sitzungen.

Mehrgenerationenhaus zu Das Mehrgenerationenhaus Bad Kreuznach (MGH) im Zentrum St. Hildegard hat von Freitag, 20. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 5. Januar 2020, Weihnachtsferien.


19. Dezember 2019 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 7

G Wir feiern 20Jahre und Sie bekommen die Geschenke! bis zu 20% G G Rabatt* * | 15% * bis * bis zu zu 20% zu 20% 10%bis Rabatt Rabatt | 20% Rabatt Rabatt* Rabatt* Rabatt* eburtstagspreise

eburtstagspreise eburtstagspreise

eburtstagspreise

für einen Einkauf ab € 30,–

für einen Einkauf ab € 60,–

für einen Einkauf ab € 80,–

* Ein Gutschein je Einkauf, nicht mit anderen Rabatten/Gutscheinen kombinierbar. Gilt nicht für Gutscheine, Dienstleistungen und reduzierte Artikel. Bis max. 23.12.2019

Bad Kreuznach, Kreuzstraße 31-33 Tel. 0671 / 48 32 57 00 · Ingelheim, Binger Straße 69, Tel. 0 61 32 / 34 15 · Hochheim, Burgeffstraße 7a, 06146/601065

G

eburtstagspreise

Tiere der Woche: Pia

20%

bis zu Rabatt*

G

eburtstagspreise

Tierheim Bad Kreuznach

20%

Bündelchestag am 27.12.2016 Bündelchestag am Freitag, den 27.12.2019 bis zu Ab 11.00 Uhr • Ackvas Mühle in Weinsheim ab 11.00 Uhr · Station Ackva’s Mühle in Weinsheim Rabatt*

Die 9 Jahre alte Pudelmix-Hündin Pia wurde ursprünglich zu uns in Pension gegeben. Nun ist aber der Besitzer so schwer erkrank, dass Pia ein neues Zuhause sucht. Pia ist stubenrein und bleibt auch stundenweise alleine zu Hause. Sie mag Kinder und ist mit Artgenossen verträglich, gibt der Vorbesitzer an. Pia ist anfangs bei ihr unbekannten Menschen ängstlich und mag sich nicht anfassen lassen. Ihre neuen Besitzer sollten mehrmals ins Tierheim kommen und sich mit Pia beschäftigen, damit sie ihnen vertraut. Dann ist sie lieb und anhänglich. Ausserdem suchen wir immer wieder Plätze auf dem Bauernhof oder im Reitstall für verwilderte Hauskatzen

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg – Tel: (0671) 8960296 – Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe – IBAN DE80 5605 0180 0000 1125 57, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Es gibt Bratwurst, Pommes, Füllselbrot, Gulaschsupp‘, & Pommes, Kuchen, warme sonstige EsKaffee gibt Bratwurst, Füllselbrot, Waffelnund und Kaffee, warme undGetränke, sonstige Getränke. Es freuen sich auf euchbeheiztes Zelt und abends halli galli ganztägig Oliver Neurohr, Jasmin

und Team Oliver Neurohr, Jasmin und Team Es freuen sich auf Euch




8 | Kreuznacher Rundschau

WIR ANRUFEN & BESTELLEN

SERVICE, das ist unser HIT!

Ihr Getränke Dienstleiter für die Heim-, Büro-, Kanzlei-, Betriebs-, Schul-, Kindergarten-, Vereins-, Weinguts-, sowie Gastronomie und Hotel Belieferung.

KW 51 | 19. Dezember 2019

wünschen

Info - Telefon: 0 67 32 / 94 36 0 www.getraenke-schmidt.de ... auch für Ihre winterlichen ... Feiern & Veranstaltungen ...

Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr

zuverlässig - regional - nachhaltig

Gaststätte Kleingartenverein Städtische Wiese

Straußwirtschaften & Gutsausschänke Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do.-Sa. ab 17 Uhr u. Gutsausschank zum Weinfässchen, Geöffnet bis 21.12. Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Hausgemachter Hackbraten

Bad Münster Gutsausschank Zum Remis‘chen Fr-Sa ab 17 Uhr So. ab 12 Uhr a. St.-Ebernburg Burgstraße 3, Tel. 06708-2205, Maronensuppe, Rote Bete Carpaccio, Letztes Wochenende gebr. Gänsekeule, geschm. Rindfleisch – weihnachtlich Gensingen

Weinhaus Hess Binger Straße 13, Tel. 06727-437

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr., Sa. ab 18 h Zehnthofstraße 2, Tel.: 06707-960666 So., 10-14 h & ab 17h Direkt a. d. Guldentaler Wanderwegen gelegen Mailänder Schnitzel m. Tomaten-Schinken u. Käse überb.

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, Bosenheimer Straße 3. Tel.: 0671-61276 Jeden 1. So./Monat ab 16 Uhr geöffnet

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Sa. + So. 16 Uhr Hallgartener Straße 2, Tel.: 0175-8318668 5.1.20, 9:30 Uhr, Neujahrsbrunch, Anmeldung erbeten

Di- Sa. 16 - 23 Uhr So. 12 - 23 Uhr

Kosta & Sule - Deutsch-Griechische-Küche -

Unser Weihnachtsmenü für Sie: KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacherrundschau.de

- Lamm - Gänsekeule - Hirschgulasch

Silvester-Buffet

Wir bitten um Reservierung! Winter-Öffnungszeiten (bis Ende Februar): Mittwoch bis Sonntag von 11:30 bis 21:00 Uhr durchgehend warme Küche Montag + Dienstag Ruhetag (nicht an Feiertagen) Hermannstraße 194a • 55545 Bad Kreuznach • 0671-9203897

17.825 € für die Stiftung Fly & Help

Rümmelsheim Straußwirtschaft/Weingut Do. - So. ab 17 Uhr Weinheimer Hof, Hauptstraße 21, Tel:: 06721-994606, www.weinheimer-hof.de Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Lutz Mohr Fr.+Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel. 06701-3822 So. ab 16 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Sprendlingen

Gutsausschank Huth Tägl. ab 19 Uhr St. Johanner Straße 28, Tel.: 06701-2979 Fr. - So. ab 17 Uhr Gänse mit Rotkohl und Klößen – Mi. Ruhetag Nur auf Vorbestellung

Tiefenthal Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Münsterthaler Str. 1, Tel. 06709-412 Wildspezialitäten

Fr.-Sa. ab 17 Uhr So. ab 11 Uhr

Waldalgesheim- Genheim

Weingut & Gutsausschank Schnell Fr./Sa./Mo. ab 18 h Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Winzerglühwein Bis 22.12. geöffnet 20. + 21.12. Flammlachs mit Anmeldung

Wallhausen

Do. ab 18 Uhr Weinhaus Barth Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 Reservierungen bitte unter 0175-6435203 Vom 20.12.19 - 8.1.2020 geschlossen

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel. 0671-4 30 30

Mi. + Fr. ab 19 Uhr Sa. + So. ab 18 Uhr

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird von der Hergel Verlags GmbH Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach herausgegeben. Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Frey • Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach. Verteilte Auflage: 47.417 • Tel. 0671- 7960760

Am 10.12.2019 fand in Bad Kreuznach ein ganz besonderes Charity-Event statt. Im Cineplex Kino empfingen die Organisatoren Murat Wallrawe vom DERPART Reisebüro Wallrawe Im Kaufland und Stefan Pallesch von Küche Creativ 250 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft für eine außergewöhnliche Multivisionsshow mit Reiner Meutsch und internationalen Künstlern aus verschiedenen Erdteilen. In einer faszinierenden zweistündigen Live-Show nahm Reiner Meutsch, Stiftungsgründer der Stiftung Fly & Help, die Zuschauer anhand farbenprächtiger Bilder, kurzweiliger Videos und einer sehr persönlichen Livemo-

deration mit auf die Reise seines Lebens. Er berichtete von seinem Abenteuer, bei dem er 77 Länder auf 5 Kontinenten überflogen und bereist hat. Weltklasse Musiker und Akrobaten aus unterschiedlichen Kontinenten untermalten seine lebhaften Erzählungen. Die Gäste erlebten u.a. sogar die Sängerin aus dem Musical "Der König der Löwen" live auf der Bühne. Die Tatsache, dass die Spendengelder 1:1 in die Projekte fließen überzeugten Murat Wallrawe und Stefan Pallesch, um zu diesem besonderen CharityEvent zu laden. Insgesamt kamen 17.825,- € an Spendengeldern

zusammen. Mit diesem Geld werden neue Gebäude gebaut, die vielen Tausenden Kindern in Afrika, Asien und Lateinamerika den Schulbesuch ermöglichen und so der Grundstein für eine selbstbestimmte Zukunft legen. Viele Gäste waren nachhaltig und tief beeindruckt. Welch eine außergewöhnliche Aktion in einer Zeit, in der die ganze Welt von Nachhaltigkeit, Achtsamkeit und Zeit zu leben, redet und die besinnliche Weihnachtszeit wieder kurz bevorsteht. Vielen Dank an die Organisatoren Murat Wallrawe vom DERPART Reisebüro im Kaufland und Stefan Pallesch von Küche Creativ aus Bad Kreuznach.


19. Dezember 2019 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 9

Für mich selbst oder zum Verschenken... Freude an Gesundheit kann man teilen!

chtsgeschenk a n ih e W re e n ö Das etwas sch d Wellness n u a n u a S , e rs Fitness, Ku 0 €!* ,0 4 4 r u n r fü en

4

Fotos: Wavebreak-Media-Ltd / 123rf · Pixabay

Woch

Riegelgrube 3a · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 48365500

* Angebot gültig bis 26.12.2019. Ab 18 Jahren. Für alle, die uns noch nicht kennen. Begrenztes Kontingent. Nicht mit bestehender Mitgliedschaft verrechenbar.

S www.mcladies.de

LO KOSTEN

% % 0 6.00 UHR 550 AB A B FREITAG, M I T T W O C27. H , DEZEMBER 2 7 . D E Z E M2019 BER 2017

T R E T I ZE R U I D Z E U R RED

50% 50% REDU

REDU

ZIERT

50% % 0 5

ZIERT

50% 50% REDUZIERT

REDUZIERT

U RED

50% % 0 5 REDU

ZI REDU

ZIER

RED T

UZIE

RT

50% 50% REDU

REDU

ZIERT

ZIERT

ZIERT

ERT

Hochstraße 4 55545 Hochstraße 4 Bad Kreuznach 0671/844770 55545 Telefon: Bad Kreuznach www.stengeristmode.de Telefon: 0671/844770 www.stengeristmode.de Anzeige_6Uhr_KR_hlbSeite_231mmx155mm_2016.indd 1

Anzeige_6Uhr_KR_hlbSeite_231mmx155mm_2016.indd 1

02.12.2016 09:13:55

02.12.2016 09:13:55


Stadtteile

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadtteile Ruhe.Punkt im Advent

KW 51 | 19. Dezember 2019

Na also: Arbeit geht weiter Förderzusage von Deutsche Fernsehlotterie für BME ist da

BME. Besinnliches zum Advent gibt es am Freitag, 20. Dezember, um 19.30 Uhr in der katholischen Kirche „Heiliger Johannes der Täufer“, Triftstraße 36 in 55583 Ebernburg. Hier kann man sich Zeit nehmen und Texte, Bilder, Melodien in einer ruhigen, stimmungsvollen Atmosphäre auf sich wirken lassen. Setzen Sie so bewusst Ihren Ruhe.Punkt.

Sternsinger Winzenheim. Kaspar, Melchior und Balthasar kommen gerne wieder zu Ihnen! Am Freitag, 3. Januar, von 15 bis 17 Uhr, sind die Sternsinger nur nach Anmeldung in der Waldalgesheimer-, Waldhilbersheimer-, Genheimer-, Schweppenhausener Str. und im Guldentaler Weg unterwegs. „Frieden im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der 62. Aktion Dreikönigssingen. Bewohner der genannten Straßen können sich bis 22. Dezember unter der Rufnummer 0170-3512003 bei Frau GeorgStaudt anmelden. Am Samstag, 4. Januar, läuft die Aktion im gesamten übrigen Stadtteil Winzenheim ab 10 Uhr auch ohne Anmeldung.

Foto: freepik

Amtliche Bekanntmachungen aus Bad Münster am Stein-Ebernburg

Neubürger- und Neujahrsempfang im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg, am Sonntag, dem 5. Januar 2020, 11 Uhr, im Kurhaus Bad Münster am Stein-Ebernburg

Zum Neubürger- und Neujahrsempfang lädt der Ortsbeirat von BME parteiübergreifend ein. Neben einer Begrüßung durch die Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang sowie Grußworten erwartet Sie ein buntes musikalisches und sportliches Begleitprogramm. Freuen Sie sich auf den Geiger und Kapellmeister Dinko Ivanov sowie auf den Kleinen Meisterchor Ebernburg unter der Leitung von Thomas J. Scheike. Mit Spannung erwarten wir eine Aufführung unserer Kindertanzgruppen „Tanzmäuse“ und „Crazy Diamonds“ vom VfL 1884 Bad Münster am Stein. Im Anschluss an das Programm bleibt noch ausreichend Zeit für ein paar persönliche Gespräche. Auch ein Glas Sekt, Orangensaft und Wasser sowie Kleinigkeiten zum Essen stehen für Sie bereit. Über eine rege Teilnahme vieler Bürgerinnen und Bürger sowie interessierter Gäste würden sich die Mitglieder des Ortsbeirats sehr freuen. Ihre Ortsvorsteherin von BME Dr. Bettina Mackeprang

Gesamtleiterin Liane Jung (l.) und Mitarbeiterin Marlene Jänsch (r.) – hier bei einer Veranstaltung – freuen sich über die Förderzusage der Deutschen Fernsehlotterie.  Foto: Franziskanerbrüder vom Hl. Kreuz BME (red). Dank der Zusage der Deutschen Fernsehlotterie ist der Fortbestand des Stadtteilprojektes in Bad Münster am Stein für zwei weitere Jahre bis Januar 2022 gesichert. Die Kosten des Projekts werden zu 80 Prozent von der Deutschen Fernsehlotterie getragen, jeweils zehn Prozent übernehmen die Stadt Bad Kreuznach und die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz als Projektträger. Vor allen Dingen die Begegnungsstätte Vielfalt im ehemaligen Schwimmbad ist mittlerweile eine feste Anlaufstelle für Jung und Alt. Hier finden zahlreiche Angebote wie das „Café für alle“, Spielenachmittage, Hand-

arbeitskreise, offene Singangebote und vieles mehr statt. Zu der Zielgruppe der Begegnungsstätte gehören Jugendliche und Senioren ebenso wie Geflüchtete oder Zugezogene, die neue Kontakte suchen. „Auf diesem bestehenden Angebot wollen wir in den nächsten beiden Jahren weiter aufbauen“, erklärt Liane Jung, Gesamtleiterin der Stadtteilkoordination bei den Franziskanerbrüdern vom Heiligen Kreuz. „Geplant sind zum Beispiel Veranstaltungen zu den Themenbereichen Wohnen und Gesundheit. Außerdem soll es wieder eine Stadtteilkonferenz geben, um die Bedürfnisse

der hier lebenden Menschen noch besser kennenzulernen.“ Liane Jung lobt ausdrücklich das große Engagement der Ehrenamtlichen, der Kooperationspartner, der Steuerungsgruppe und ihrer Mitarbeiterinnen im Stadtteil. Die Ansprechpartnerinnen stehen zu verschiedenen Zeiten in der Begegnungsstätte zur Verfügung und organisieren die verschiedenen Aktivitäten. Auch ihnen liegt es am Herzen, das ehrenamtliche Engagement weiter zu fördern, nachbarschaftliche Hilfen zu initiieren und die bestehenden Kooperationen mit Stadtjugendförderung und Ausländerarbeit auf Zukunft hin zu stärken. Damit dies auch über den Januar 2022 hinaus gelingen kann, arbeiten alle Beteiligten derzeit an möglichen Finanzierungsalternativen. Denn nach Auslauf der Förderung durch die Deutsche Fernsehlotterie muss das Projekt aus Eigenmitteln finanziert werden. „Wir brauchen hier eine Vernetzung und die Beteiligung mehrerer Akteure, damit die Stadtteilarbeit nachhaltig existieren kann“, so Bruder Bonifatius Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz. „Deshalb streben wir eine Dauerfinanzierung an und sind hierzu mit der Steuerungsgruppe und den Aktiven im Stadtteil in einem intensiven Dialog.“

Rassiges Geflügel 140 Tauben und Hühner bei Schau in Winzenheim

Planig und Bosenheim surfen zukünftig noch schneller

Kreuznacher Stadtwerke und Inexio Planig/Bosenheim (red). „Gemeinsam mit inexio sorgen wir als Kreuznacher Stadtwerke zukünftig für noch schnelleres Internet in den Stadtteilen Planig und Bosenheim.“ beschreibt Christoph Nath, Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke, die Zusammenarbeit. „Im Januar starten wir mit einer

inexio-Infoveranstaltung in Planig, zu der wir alle Interessierten schon heute einladen. Ein paar Wochen später sind wir dann in Bosenheim, um über unser schnelles Internet zu informieren.“ sagt Katja Kiefer, kommunaler Projektvertrieb Region Mitte/West.

Das Foto zeigt von links Preisträger Wolfgang Geib, Landrätin und Schirmherrin Bettina Dickes, Vereinsvorsitzender Felix Pieroth, Preisträger Torsten Pauer, Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl und Preisträger Andreas Sitzius. Winzenheim (red). Jedes Jahr kurz vor Weihnachten findet in der Winzenheimer Scheune die Lokalschau des Rassegeflügelzuchtsvereins Bad Kreuznach und Umgebung statt. Wie im vergangenen Jahr hat Landrätin Bettina Dickes die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen. Elf

Züchter brachten insgesamt 140 Tauben und Hühner mit, die von eigens angereisten Preisrichtern streng bewertet wurden. Die waren dann auch voll des Lobes. „So viele gute und sehr gute Auszeichnungen wurden schon lange nicht mehr im Rahmen einer Schau vergeben“, freut sich der

Vereinsvorsitzende Felix Pieroth. Gerade über die Ergebnisse der jungen Züchterinnen und Züchter ist man sehr froh, denn auch der Rassegeflügelzuchtverein hat Nachwuchssorgen. Umso schöner ist es, wenn die Vereinsarbeit am Ende so erfolgreich ist.  Foto: privat


Weihnachtsgrüße... ... aus Argenthal Horst-D. Hermani e.K. · 55496 Argenthal · In den Dillwiesen 15 Telefon 06761/4022 · Telefax 06761/4686 03.05.07.05.2020

13.08.19.08.2020

Seniorenfahrt der Neuen Verbandsgemeinde in den Bayerischen Wald Pilgerreise Ars- Lourdes- Nevers

519,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 40,00 €

773,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 192,00 €

371,- €

17.09.20.09.2020

Zillertaler Almabtrieb in Fügen

08.10.13.10.2020

Kastelruther Spatzenfest in Südtirol

05.11.08.11.2020

Fahrt in die Lüneburger Heide

04.12.06.12.2020

Weihnachtsmärkte Rothenburg ob der Tauber, Würzburg und Frankfurt inklusive Konzert mit den Amigos

p.P. im DZ EZ-Zuschlag 30,00 €

... aus Burgsponheim Gebäudetechnik Martin Kaufmann GMK Elektrotechnik Sicherheitstechnik E-Check E I B Te c h n i k Beleuchtungstechnik Kundendienst

Tel. 0 67 58 / 80 32 - 31 ▪ Fax 0 67 58 / 80 32 - 29 ▪ Mobil 01 71 / 5 39 43 87 Im Lindengarten 5 ▪ 55595 Burgsponheim Info@Gebaeudetechnik-Kaufmann.de ▪ www.Gebaeudetechnik-Kaufmann.de

625,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 75,00 €

376,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 60,00 €

295,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 15,00 €

... aus Duchroth Wir bedanken uns bei allen Kunden und wünschen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Fordern Sie unverbindlich unsere ausführliche Reisebeschreibung an

... aus Feilbingert Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftspartnern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Kai und Kevin Wenz GbR Gartenstraße 11 · 67824 Feilbingert Telefon 06708 - 660 585 www.wenz-garten-landschaftsbau.de

... aus Guldental Wir wünschen unseren Kunden ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr


Weihnachtsgrüße... ... aus Gau-Algesheim Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr.

DI E FÜ R M AN N

SA EN

DE R

CH

Stoffe von Hoepke

N

NE

Stoffe von Hoepke

EI

Wir freuen uns auf Ihren 2020. Hochwertige Polster Bisanz bieten nurinSitzkomfort! Hochwertige Polster vonvon Bisanz bieten mehrmehr alsBesuch nurals Sitzkomfort!

Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr! KL

Vielen Dank für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen.

... aus Gutenberg Dienstleistungen + Gartenarbeiten

aller Art

Grabenstraße 2 · 55595 Gutenberg Telefon 01 75 - 56 64 419

Mit uns jeder Stuhl, jedejede Eckbank und jedes Sitzpolster Mit unswird wirdeingeschlafen jeder Stuhl, Eckbank und jedes Sitzpolster Besser ist besser ausgeschlafen zum echten Erlebnis – und das nicht nur für Ihre Augen. zum echten Erlebnis – und das nicht nur für Ihre Augen. Matratzen aus eigener Herstellung: Innovation auf höchstem Qualitätsniveau

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de

... aus Hüffelsheim

Bisanz e.K.

Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Ihre beste Adresse für Sitzen, und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Liegen Gau-Algesheim Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten:Wir Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 13.00 --17.00 Uhr und nach geschlossen. Vereinbarung haben vom und 24.12. 31.12.2019

Ab dem 02.01.2020 sind wir wieder für Sie da.

Frohe Weihnachten

und ein gutes neues Jahr

Beuscher Bauunternehmung gratuliert zur

Neueröffnung

... aus Hallgarten

des Dorfcenters in Guldental

BEUSCHER

BAUUNTERNEHMEN BAUUNTERNEHMEN Maurer- Beton- Fliesen- und Pflasterarbeiten - Trockenbau - Bausanierung

- schlüsselfertiges Bauen

Gartenstraße 11 . 55595 Gartenstraße Hüffelsheim Tel. 06 71 / 9200 - 2900 . mobil: 0151 / 11 60 74 62 info@beuscher-bau.de

... allen Kunden, Freunden und Bekannten, Ihren Familien. Wir sagen herzlichst Danke für das uns entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr.

-

11 · 55595 Hüffelsheim · Tel. 0671- 9200 -2900

Rainer Korz Holzbau

Zimmermeister · 50 Jahre Meisterbetrieb

Zimmermeister Gebäude-Energieberater

Dachkonstruktionen, Wandkonstruktionen, Treppen, Innenausbau, Gebäude-Energieberatung, Energieausweise

Dachkonstruktionen Wandkonstruktionen Dacheindeckungen Treppen Innenausbau Gebäude Energieberatung

s Weihnachtsfest und Wir wünschen ein frohe neue Jahr! einen guten Rutsch ins Holzbau Rainer Korz Waldstr. 17 67826 Hallgarten

Tel.: 06362 - 609 Fax: 06362 - 4254 E-Mail : korz-holzbau@t-online.de Web: www.zimmermeister-korz.de

Waldstraße 17 · 67826 Hallgarten Telefon (0 63 62)609 · Telefax (0 63 62)42 54 e-mail: korz-holzbau@t-online.de www.zimmermeister-korz.de

Frohe Weihnachten, viel Glück und vor allem Gesundheit für das neue Jahr... ... wünschen wir unseren Kunden, Geschäftsfreunden und Bekannten, verbunden mit dem Dank für die gute Zusammenarbeit

Heinrich Kaul e. K. Inhaber Claus-Dieter Kaul Schreinerei · Bestattungen 55595 Hüffelsheim • Beinde 1 • Tel. (06 71) 3 09 44 • Mobil 0171-4925317


... aus Langenlonsheim Natürlich & Regional Echt BIO für jeden Tag.

... aus Neu-Bamberg

Ich wünsche allen Kunden ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Ihre Bärbel Grüning Kommen - Probieren - Genießen Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-14 Uhr · Parkplätze vor dem Geschäft www.natuerlichregional.de Naheweinstr. 42 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 - 508685

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

... aus Oberhausen WEINGUT UND GUTSAUSSCHANK AB DEM 1. MÄRZ 2020 HABEN WIR WIEDER GEÖFFNET. FEIERN RICHTEN WIR GANZJÄHRIG AUS.

GESEGNETE WEIHNACHTEN UND EIN GESUNDES, GLÜCKLICHES JAHR 2020!

Allen unseren Kunden ein schönes Fest und ein gutes neues Jahr.

H ALLGARTENER S TR . 2 . 55585 O BERHAUSEN /N AHE WWW . CHRISTMANNFALLER . DE . (0175) 8 31 86 68

... aus Oberndorf Für Ihre Außenanlage sind wir der richtige Ansprechpartner. Wöllsteiner Str. 8 · 55546 Neu-Bamberg Tel.: 06703 - 96 17 20 www.creativ-gartengestaltung.de

... aus Norheim

Wir Wir bedanken bedankenuns unsfür fürdas das entgegengebrachte entgegengebrachteVertrauen Vertrauen und und wünschen wünschenallen allenKunden, Kunden, Freunden und Bekannten Freunden und Bekannteneinein gesegnetes Weihnachtsfest und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. ein gesundes neues Jahr.

und ein gutes neues Jahr!

Inh. R. Matschasek Telefon 06 71 / 2 65 83 Rotenfelser Str. 32a (Eingang St. Martinstr.) 55585 Norheim

... allen Kunden, Freunden und Bekannten mit Ihren Familien. Wir sagen herzlichst Danke für das uns entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr.

Rotenfelser Str. 5 • 55585 Norheim Rotenfelser 5 •- 55585 Tel. Str. 06 71 32 32 4Norheim Tel. 06 71 - 32 32 4


... aus Obermoschel

... aus PfaffenSchwabenheim

Sehr geehrte Geschäftskunden, Liebe Lachsfreunde, das Team Morhard`s Rächerlachs bedankt sich für Ihr Vertrauen und wünscht eine schöne, gesegnete Weihnachtszeit und Zufriedenheit, Gesundheit und viel Erfolg für das Jahr 2020.

Mit uns fit durch die Weihnachtzeit! interessiert? Dann komm zum Probetraining und finde mehr Info‘s auf: www.crossfitkh.com

Ihr Frank Morhard

Lachsspezialitäten und irische Delikatessen bestellen Sie noch bis zum 31.12.2019 10% Rabatt auf alle Lachsprodukte - für Selbstabholer Bitte telefonisch anmelden! 06362 2311 | gültig bis 31.12.2019

Vo rdere G ewerbe s tra ß e 4 | 55546 Pfa ffe n-s c hw a be nhe im

info@crossfitkh.com

Zum Weihnachtsfest besinnliche Stunden Zum Jahresende Dank für Vertrauen & Treue Zum neuen Jahr Gesundheit, Glück & Erfolg, wünscht Ihnen Ihr Fleischerfachgeschäft Rainer Gauch und Mitarbeiter

Wir wünschen allen unseren Kunden und Freunden frohe Weihnachten und ein gutes neuen Jahr

Ihr Fachgeschäft für feine Fleisch- und Wurstwaren Wilhelmstraße 21 · 67823 OBERMOSCHEL · Tel. 0 63 62 - 12 90

... aus Roxheim Frohe Weihnachten und alles Gute für 2020 wünscht

Kfz- Meisterwerkstatt

- Erdaushub - Kanalreparaturarbeiten Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest - Anlieferung von - Pflasterarbeiten und alles Gute für 2020. Schüttgütern - Außenanlagen - Abbrucharbeiten

Hauptstraße 90 - 55595 Roxheim Tel. 0671 2327 - info@bellmann-tiefbau.de

Thomas Jacob

Hauptstraße 80 · 55595 Roxheim Tel. 06 71 / 4 83 69 51 Fax 06 71 / 4 83 69 44 E-mail: jacob74@t-online.de

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit. Bestattungen in allen Gemeinden und auf allen Friedhöfen.

Kuratoriumsmitglied Deutscher Bestattungs-Kultur

Tag und Nacht dienstbereit. seit 1980 Fachbetrieb

Erd, Feuer, See, anonym 55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 info@Schaller-Bestattungen.de

Fachgeprüfte Bestatterin

- Kanalreparaturarbeiten - Erdaushub - Erdaushub Kanalreparaturarbeiten - Anlieferung von - -Pflasterarbeiten - Anlieferung von Pflasterarbeiten Schüttgütern - -Außenanlagen Schüttgütern - Außenanlagen - Abbrucharbeiten - Abbrucharbeiten Hauptstraße 90 - 55595 Roxheim Hauptstraße 90 - 55595 Roxheim Tel. 0671 2327 - info@bellmann-tiefbau.de Tel. 0671 2327 - info@bellmann-tiefbau.de


Weihnachtsgrüße... ... aus Rüdesheim

... aus Stromberg

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Das wünschen wir von Herzen all unseren Kunden und Geschäftspartnern und bedanken uns auf diesem Wege für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Erbes & Heiser Möbeltransporte GmbH & Co. KG 55593 Rüdesheim/Nahe · Industriestraße · Telefon 06 71/ 20 29 99 40 · info@erbes-heiser.de · www.erbes-heiser.de

Braut-, Abend- & Kinderfestmode Marktplatz 1 55442 Stromberg Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin unter:

0171 2035615 o. 06724 2064025 mail@katharina-brautmoden.de

... aus Urbar ... aus Wiesbaden Architektenhaus Allea

ERLEBNIS ZUHAUSE! Weitere Informationen unter: Telefon 0611 53244602 www.kern-haus.de


Region

16 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Kreis Bad Kreuznach

Wertstoffhöfe

KW 51 | 19. Dezember 2019

Der Kreis macht Schulden Finanzen sind schwach, Politiker und Politikerinnen aber stark

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Bad Kreuznach bittet um Beachtung, dass die Wertstoffhöfe des Landkreises am 24.12. (Heiligabend) und am 31.12.2019 (Silvester) geschlossen sind. Darüber hinaus bleibt am 27. und 28.12.2019 der Wertstoffhof in Waldlaubersheim geschlossen.

Energiespartag Im Rahmen eines Energiespartages bleibt die Kreisverwaltung am Freitag, 27. Dezember, geschlossen. Hiervon betroffen sind neben den Büros im Hauptgebäude auch sämtliche Außenstellen, wie etwa die Zulassungsstelle oder das Gesundheitsamt. Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Weihnachtskonzert Guldental. Das Weihnachtskonzert der Winzerkapelle Guldental unter der Leitung von Gerhard Schultheis findet in diesem Jahr am Sonntag, 22. Dezember, 17 Uhr, in der Pfarrkirche St. Martin statt. Die Musiker möchten Ihnen hiermit die Gelegenheit geben, sich auf die bevorstehenden Festtage einzustimmen. Über Ihren Besuch freut sich die Winzerkapelle Guldental und wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein paar besinnliche Stunden mit Ihren Lieben.

Partnermassage Langenlonsheim. Unter der Leitung von Lisa Ommert, Physiotherapeutin, findet am 18. Januar, im Haus Lorenz, ein neuer Kurs Partnermassage statt. In diesem Kurs lernen Sie entspannende Massagetechniken für Rücken, Nacken und Gesicht kennen und üben sie an Ihrem Partner. Außerdem bekommen Sie einen kleinen Einblick in die für die Massage notwendige Anatomie. Der Kurs findet im Sitzungssaal von 11 bis 15.30 Uhr statt. Bitte mitbringen: zweiteilige Sportbekleidung, kleines Kissen, Decke, evtl. Verpflegung für die Pause. Die Anmeldung ist nur zu zweit möglich. Die Kursgebühr beträgt 20 € je Person. Info / Anmeldung unter info@ vhs-langenlonsheim.de oder 06707-960528.

von Bernadette Frey Bad Kreuznach. Es ist ein Dilemma: Der Kreis Bad Kreuznach hat mehr Geld eingenommen als je zuvor und doch reicht es nicht, um im Jahr 2020 die Ausgaben zu stemmen. Der Kreis Bad Kreuznach muss fast 6 Millionen Euro an Krediten neu aufnehmen. Woran liegt es? Die Vertreter aller politischen Parteien im Kreistag sind sich einig: Bund und Land müssten die Kommunen besser unterstützen. Zwei Beispiele: Die Kosten für die Schülerbeförderung steigen, der Zuschuss, den das Land Rheinland-Pfalz an die Kreise weitergibt, bleibt gleich. Die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen berechnet der Bund pro Einwohner. Im Landkreis Bad Kreuznach leben aber mehr Menschen mit Behinderungen als in anderen. Finanziell ist der Landkreis damit benachteiligt. Menschlich nicht. In der Kreistagssitzung am vergangenen Montag wurde über die finanzielle Situation und die Gestaltungsmöglichkeiten in 2020 beraten.

Die Zahlen sind schlecht, aber als Beobachter muss man den politischen Austausch loben, auch wenn uns Journalisten das oft schwerfällt. Natürlich gibt es verschiedene Meinungen, das liegt in der Natur der Demokratie, aber dass es den Kreistagsmitgliedern um die Sache geht, nämlich einen lebenswerten Landkreis mit bestmöglicher Chancengleichheit für alle, das ist deutlich zu erkennen. Der Umgangston ist respektvoll, der Austausch ziemlich sachlich. Bei der politischen Kultur ist der Kreis auf Augenhöhe mit der Verbandsgemeinde Rüdesheim und der Stadt Ingelheim. Finanziell leider nicht. Kreativität ist gefragt und Unterstützer sind gesucht und zum Teil auch schon gefunden. Mit Unterstützung der Sparkasse konnte die Wirtschaftsförderung um Andreas Steeg als Vollzeitwirtschaftsförderer ausgebaut werden. Neu ist auch der Gesundheitsmanager Jonas Klipsch. Sein Posten wird für drei Jahre durch das LEADER-Programm der EU und des Landes gefördert. Umstrukturiert und investiert wird im Bereich Tourismus, einem wichtigen und ausbaufä-

higen Bereich in unserer Region. Neue Geschäftsführerin der Naheland-Touristik ist Katja Hilt. Investiert wird weiter in den Ausbau des Breitbandnetzes, in den Straßenbau und bei den Schulen. Wo kann man sparen? fragten einige politischen Vertreter. Antworten findet man nur noch wenige. Rainer Dhonau regte an, bei öffentlichen Ausschreibungen früher zu starten und den Bewerbungszeitraum zu verlängern. Carsten Pörksen mahnte, man müsse sehen, dass nicht zu viele neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt werden. Andererseits ist aber auch zu sehen, und darauf verwies Peter Michel beispielsweise, dass im Bauamt Stellen neu besetzt sind und nun die Antragsbearbeitung endlich wieder voran geht. Auch die Kommunalisierung der Müllabfuhr durch den Landkreis wird zumeist positiv bewertet. Es wird sicher bei der einen oder anderen Entscheidung im Jahr 2020 noch Diskussionen geben, aber die Richtung ist klar im Kreis. Und das ist ein positives Signal für die Bürgerinnen und Bürger.  Foto aus der Sitzung: B. Frey

Nachrichten der Polizei Festnahme nach  Paketbestellbetrug Fürfeld (ots). Am 6. Dezember wurde in einem Fürfelder Lebensmittelgeschäft, das auch als Paketshop betrieben wird, ein 28 Jahre alter Student bei dem Versuch, mehrere unter falschem Namen bestellte Warensendungen ab zu holen, von der Kriminalpolizei Bad Kreuznach festgenommen werden. Vorausgegangen waren mehrere betrügerisch aufgegebene Bestellungen bei verschiedenen Versandhäusern auf die Namen von älteren Personen. Dies war der aufmerksamen PaketshopBetreiberin nach Eingang der Pakete aufgrund ihrer guten sozialen Kontakte im Dorf aufgefallen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Festgenommene am 07.12.2019 dem Haftrichter bei dem Amtsgericht Bad Kreuznach vorgeführt, der die Untersuchungshaft wegen gewerbsmäßigen Betruges und Missbrauchs von Ausweispapieren anordnete. Die Ermittlungen gegen den Festgenommenen, bei dem weitere Hinweise auf umfangreichen Bestellbetrug vorliegen, dauern an. Falls Ihnen Rechnungen, Versandbestätigungen oder sonstige Benachrichtigungen von Versandhäusern im Zusammenhang mit Warenbestellungen zugehen, die Sie nicht veranlasst haben, sollten Sie dies zeitnah bei Ihrer zuständigen Polizeidienststelle melden und Strafanzeige erstatten.

Dreister Gerüstdiebstahl Weinsheim (ots). In der Nacht vom 13.12.2019 auf den 14.12.2019 wurde ein frisch aufgebautes Baugerüst von einer Baustelle in der Kreuznacher Straße in Weinsheim gestohlen. Zudem wurde noch diverses Material aus dem Haus entwendet. Die Baustelle befindet sich direkt an der K98 und ist somit für den vorbeifahrenden Verkehr einsehbar. Es wurden insgesamt Teile in einem fünfstelligen Wert entwendet. Zeugen, die in besagter Nacht zum Beispiel auffällige Lastkraftwagen, Pritschenwagen oder sonstige hilfreiche Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich zeitnah bei der Polizei Bad Kreuznach zu melden

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Bündelchestag auf der Dalburg Dalberg. Auch in diesem Jahr wird es am 27. Dezember auf der Dalburg eine Bewirtung geben. Der Bündelchestag erfreut sich in unserer Region zunehmender Beliebtheit. Nach den Weihnachtsfeiertagen zieht es die Leute zu einer Wanderung an die frische Luft. Ab 11 Uhr wird es Würste und Erbsensuppe geben. Daneben gibt es natürlich Glühwein. An antialkoholische warme Getränke wurde natürlich auch gedacht. Kommt einfach vorbei, die „Freunde der Dalburg“ freuen sich auf Euch. Dirk Ballhorn -Ortsbürgermeister Dalberg-

Heiligabendkonzert Hergenfeld. Wie es schon Tradition ist, erfreut auch in diesem Jahr der Orchesterverein Harmonie Hergenfeld an Heiligabend um 18.30 Uhr mit weihnachtlichen Liedern unterm Weihnachtsbaum. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Papa und ich Feilbingert. Am 28. Dezember, findet wieder ein „Papa & Ich –Tag“ der Ortsgemeinde Feilbingert statt. Wer hat Lust auf Wald, Holz, Feuer und dreckige Hosen? Der sollte sich mit seinem Sprössling schnell bei Adrian Kroll anmelden. Es sind noch Plätze und frei und ein Tag an der frischen Luft tut nach den Weihnachtsfeiertagen sicherlich gut. Anmeldung unter esp-kroll@web. de oder Tel. 0160-97747472. Treffpunkt ist am Parkplatz Schmittenstollen, die Kosten liegen bei 15 €.

Lichterfest Neu-Bamberg. Das 11. Lichterfest feiert die Ortsgemeinde am Sonntag, 22. Dezember, ab 16 Uhr, mit Unterstützung der heimischen Vereine rund um das Bürgerhaus. Lassen Sie sich bei Dämmerung von hunderten von Lichtern auf dem ehemaligen Schulhof bis hinunter zum Uhrturm der historischen Gemeinde verzaubern. An den Ständen stimmen nicht nur Waffeln, Eisbrecher, Glühwein, heißer Kinderpunsch, Bratwurst und vegetarisches Chili sin Carne, sondern auch Musik und Gesang auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Um 17 Uhr wird das 4. Adventsfenster geöffnet.


19. Dezember 2019 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 17


Region

18 | Kreuznacher Rundschau

Kochbuch für Senioren

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Konzert Coro Crescendo

KW 51 | 19. Dezember 2019

Schüler der Alfred-Delp-Schule Hargesheim (ADS) haben ein ganz besonderes Kochprojekt umgesetzt

Hargesheim (red). Am Sonntag 22. Dezember, stimmt der Coro Crescendo Roxheim in der katholischen Kirche Hargesheim um 17 Uhr auf Weihnachten ein. Einlass ist ab 16 Uhr mit freier Platzwahl. Eintritt 10 € im Vorverkauf, Preis an der Abendkasse 12 €. Vorverkauf bei der Bäckerei Gmeiner, Hargesheim, im Edeka-Markt Balzer, Roxheim, sowie bei allen Chorsänger/innen.

Bündeltagswanderung Gutenberg. Die traditionelle Bündeltagswanderung des GV 1906 Gutenberg e.V. unter Führung des Wanderwartes Klaus-Peter Benzin startet am 27. Dezember um 11 am Bürgerhaus. Geplant ist gegen 12.30 Uhr ein Stopp in der Gaststätte Hörning in Roxheim. Alle Wanderfreunde, natürlich auch Nichtmitglieder, sind hierzu herzlich eingeladen.

Briefmarken und Münzen Sponheim. Am Sonntag, 22. Dezember, findet in der Grafenberghalle von 9.30 bis 12 Uhr der monatliche Tauschtag des Briefmarken- und Münzensammlervereines Sponheim und Umgebung und der Briefmarkentauschgemeinschaft Michelin statt. Briefmarken, Münzen, Postkarten und vieles mehr können getauscht werden. Die Schwerpunkte des Tauschtages sind die Sammelgebiete: Bund, Niederlande, Berlin und DDR.

Sie haben allen Grund zur Freude! Ihr neues Kochbuch ist auf dem Markt! Im Vordergrund (v.li.n.re.): Caitlin Roberts, Carolin Klitzke, Julie Schermuly, Anne Wolff, Marietta Hüttemann, Joshua E. Schmidt Rodrigues und Anna-Marie Hernig, hinten (v.li.n.re.): Haiko Grün (Ortsbürgermeister Hargesheim), Amina Galette (Leiterin der Tagespflege, Elisabeth-Jaeger-Haus), Bernd Müller, Diakon Michael Stahl (Einrichtungsleiter Elisabeth-Jaeger-Haus), GesamtschulFoto: Torsten Strauß leiter Günter Graus, Christine Wegener (Pflegedienstleitung Haus St. Josef), Jana Strickrodt, Claudia Römer, Sandra Ess.  Hargesheim (red). Hocherfreut und sehr zufrieden halten sieben junge Menschen „ihr“ Kochbuch in Händen: „Appetitliche Häppchen für den vergessenen Hunger“ heißt es und im Untertitel „Kochen für (demenzerkrankte) Senioren“. An drei Projekttagen Mitte September haben 30 junge Erwachsene der Jahrgangsstufen 10 bis 13 gemeinsam mit Senioren des Altenheims St. Josef der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz und des Elisabeth-JaegerHauses in der Kreuznacher Diakonie viele Gerichte vorbereitet, gekocht und gebacken. Rezepte von „B“ wie „Bayernburger“ bis „Z“ wie „Zimtschnecken“ lassen sich finden und bereits beim Schmökern das Wasser im Mund

Benefizverkauf Rüdesheim. Die Topmarkt Metzgerei veranstaltet am 21. Dezember von 11 bis 15 Uhr einen Benefizverkauf von Bratwurst, Glühwein, Kaffee, Waffeln und Kuchen. Der komplette Erlös kommt Pascal zugute, der bei der Abschlussfahrt seines Fußballvereins einen Badeunfall hatte und seitdem im Rollstuhl sitzt.

zusammenlaufen. Auch Regionaltypisches aus „Omis Küche“, beispielhaft „Dibbekuche“ oder „Himmel und Erd“, lachen dem Leser entgegen. Um Angehörigen und Pflegekräften den Alltag zu erleichtern, wird insbesondere Fingerfood angeboten, dem hohen Bewegungsdrang der Senioren Rechnung tragend. Jedes einzelne Gericht, das in den Gruppen von Initiatorin und Herausgeberin Claudia Römer sowie ihrer Kollegin Jana Strickrodt zubereitet wurde, hielten die Schüler dann mit ihrer Kamera fest. Darüber hinaus zogen viele Bilder des gemeinsamen Tuns in das Kochbuch ein, die das Miteinander und die gemeinsam erlebte Freude perfekt dokumentieren. Sandra Ess, vom

gleichnamigen Verlagshaus in Bad Kreuznach, hatte den Projektteilnehmern im Vorfeld wichtige Tipps zum Fotografieren gegeben, die die jungen Leute beherzt umsetzten und somit zu dem ansprechenden Äußeren dieses Buches führten. Die Lebendigkeit der Fotos ist das eine, was auffällt, das herzliche Zusammensein von Jung und Alt das andere. Alle verstanden sich als Gruppe, die sich austauschte und somit viel voneinander erfuhr. Bernd Müller, Pflegemanagement und Pflegedienstleiter, ergänzte manches Gericht um wertvolle fachliche Hinweise bezüglich des Kochens mit Demenzerkrankten. Die Sprache der Farben, die Intensität vieler Gewürze oder

auch Bewegungsabläufe wie das Kneten des Teiges umrahmen die Rezepte. Erinnerungen an früher, an Tage in der eigenen Familie mit Kindern und deren Freunden, an Gerüche und Erlebnisse können hiermit wachgerufen werden und Assoziationen wecken. Oberstudienrätin Claudia Römer, die von Beginn an alle Fäden in den Händen hielt und die Genese des Kochbuches begleitete, war es auch, die im Vorfeld eifrig Sponsoren geworben hatte. Dank ihrer sind die Herstellungskosten gedeckt. Der Verkaufspreis des 121 Seiten starken Kochbuchs beträgt 18 Euro und kann im Buchhandel (ISBN: 978-3-945676-561) und an der Alfred-Delp-Schule erworben werden. Der Erlös geht sozial-caritativen Projekten zu.

Boulefreunde Roxheim Jetzt sind die Boulefreunde offiziell ein Verein / Winterpause bis Mitte März

Wein trifft Advent Wallhausen. Am Samstag, 21. Dezember, ab 15 Uhr, lädt der Wallhäuser Weintreff zu „Wein trifft Advent“ ein. In weihnachtlichem Ambiente können sich die Gäste auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage einstimmen. Neben Glühwein und leckeren Speisen gibt es ein kleines Angebot an Verkaufsständen um die Last Minute Geschenkesucher glücklich zu machen.

Roxheim (red). Zum letzten Training vor der Winterpause konnte Jürgen Zipka die Eintragung des Vereins „Boulefreunde Roxheim“ in das Vereinsregister bekannt geben. Der Verein wurde im September dieses Jahres gegründet. Zur Gründungsversammlung erschienen 16 Personen. Der Verabschiedung einer Vereinssatzung und

der Wahl des Vorstandes stand somit nichts mehr im Wege. Gewählt wurden jeweils einstimmig der 1. Vorsitzende Jürgen Zipka, 2. Vorsitzende Oliver Jost, Schriftführerin Simone Bellmann und als Kassenwart Brigitte Rieken. Die Boulefreunde Roxheim e.V. treffen sich regelmäßig auf dem Boule-Gelände, das ihnen von der Gemeinde zur Verfügung ge-

stellt wird, um in lockerer Atmosphäre ein paar Boule-Spiele zu absolvieren. Es sind oftmals bis zu 20 Personen, die an diesen Spieleinheiten teilnehmen. Momentan sind einige fleißige Helfer dabei, eine Pflasterfläche neben den drei Bouleplätzen anzulegen, auf die das Vereinsholzhaus errichtet werden kann, das

die Gemeinde den Boulefreunden zur Nutzung bereitgestellt hat. Im nächsten Jahr wird der Verein zwei Boule-Turniere ausrichten, um das neue gestaltete Areal und die Gründung des Vereins zu würdigen. Die neue Saison beginnt je nach Witterung Mitte März, interessierte Boulefreunde sind herzlich willkommen. Foto: Boulefreunde


Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes und zufriedenes neues Jahr.

BERGWEG 1 · 55595 HARGESHEIM FON: 0671 - 31 554 · FAX: 0671 - 41 342

Putz - Malerbetrieb

Franzmann · · · · · · · · ·

Moderne Anstriche Tapezierarbeiten Fußbodenverlegung Fassadenreinigung Betonsanierung Balkonbeschichtung Innen- und Außenputze · WDVS Lehmputze- und Vergoldung Gerüstbau

Brunnenstr.3, 55595 Allenfeld, 06756/9110803

10 Jahre Maler-Engel

100 Jahre Maler- und Lackiererinnung In den letzten Tagen hat die Bundesregierung für 12 Handwerksberufe die Grundlagen der Meisterprüfung wieder neu beschlossen. Dies war zwar nur der Anfang, bedeutet aber für das Gesamthandwerk einen gesunden Qualitäts- und Wettbewerbsstandard. Auch wenn das Maler- und Lackiererhandwerk davon nicht betroffen war, gab es seit der Novellierung 2004 eine große Wettbewerbsverschiebung aus anderen Bereichen, die im Malerhandwerk unerlaubt tätig waren. Im nächsten Jahr feiert die Innung in ihrer jetzigen Form ihr 100-jähriges Bestehen; auch wenn es die Maler-

zünfte bereits viele Jahrhunderte zuvor gab. So sind sie Garant für Aus- und Weiterbildung, stabile Arbeitsplätze und garantiert bei guter Marktsituation Vollbeschäftigung. Zum 10. Mal schenken die MalerEngel (Mitglieder der Innungsbetriebe) mit ihren ehrenamtlichen Hilfsaktionen bedürftigen Menschen ein schönes Zuhause und ein Strahlen zu Weihnachten.

bungen eine Auswahl treffen und Anfang des nächsten Jahres die Aktion in die Tat umsetzen.

Vorschläge sind bitte schriftlich zu richten an folgende Adresse:

10%

Maler- und Lackiererinnung Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück Siemensstraße 8 55543 Bad Kreuznach Die Vorstandsmitglieder werden aus den eingesendeten Bewer-

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung. Ihr Norbert Theis Obermeister der Maler- und Lackiererinnung *gültig für Privathaushalte im Zeitraum von 1.12.2019 bis 31.3.2020

Es gibt einen Grund zum Feiern – Feiern Sie mit! Ihre Maler- und Lackiererinnung

RABATT

*

=

mK

Malermeister M. Knaul ®

Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de • Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein...

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

..

Lassen Sie sich uberraschen ... ...wie schnell wir sind!

Malerbetrieb Jens Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 06701/ 9117315 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

www. maler-raab.de n tel: 0671·36978


Region

20 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 19. Dezember 2019

„Das ist der Wahnsinn“ Oberhausen: 6.250 Euro Spende aus der Talweihnacht

Helmut Martin: Ortsstraßen entlang der A61 brauchen Entlastung

Staus in den Dörfern Bad Kreuznach/Mainz (red). Immer mehr Bürgerinnen und Bürger beklagen sich bei „ihrem“ Landtagsabgeordneten Dr. Helmut Martin über die untragbaren Zustände in ihren Orten entlang der A61, wenn es dort zu Teiloder Vollsperrungen kommt. „Die Verkehrsinfrastruktur in den betroffenen Dörfern ist nicht für die massenhafte Durchfahrt von Schwerlastverkehr gedacht. Es entstehen gravierende Gefährdungen für die Menschen und vor allem die Kinder in den Orten, wenn sich die großen Laster durch die engen Straßen quälen. Das raubt den Bürgerinnen und Bürgern die Nerven“ so Dr. Helmut Martin. Bei seinen Vor-OrtGesprächen in den Gemeinden der Verbandsgemeinde Stromberg und Langenlonsheim wurde schnell klar, dass sich das Problem zunehmend verschärft und der Geduldsfaden bei den Menschen zu reißen droht. „Damit solche Gefährdungen in den Orten verhindert werden, braucht es aktives Handeln und mehr verkehrslenkende Maßnahmen seitens

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

des Landes“, so der wirtschaftsund verkehrspolitische Sprecher der CDU Landtagsfraktion. Stattdessen ist die Regierung hier viel zu lange auf Tauchstation gegangen. Aber nicht nur die Verkehrssicherheit in den betroffenen Gemeinden ist gefährdet. In Notfällen wären auch Rettungseinsätze kaum möglich, weil Feuerwehr und Krankenwagen nicht mehr durchkämen. Überrascht zeigte sich der Landtagsabgeordnete in diesem Zusammenhang, dass ein Notfallkonzept den Menschen vor Ort nicht bekannt ist. „Die hohe Auslastung der Umleitungsstrecken erfordert ein Notfallkonzept, das mit allen betroffenen Stellen abgestimmt ist, damit zum Beispiel im Falle von Unglücksfällen sachgerechte Hilfe gewährleistet werden kann“, so Dr. Helmut Martin. Der Landtagsabgeordnete hat daher eine kleine Anfrage an die Landesregierung zur Thematik gestellt, um die drängenden Sachfragen im Interesse der Anwohner entlang der A61 zu klären.

Oberhausen (mw). „Das ist ja der Wahnsinn“ – dieser Satz war wohl der häufigste Satz am Montagabend im Gemeindehaus, als sich Mitglieder des Organisationsteams und Helferinnen und Helfern der Talweihnacht trafen. Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn wurde ein Spendenscheck in Höhe von 6.250 Euro überreicht. Der Betrag ist der Reinerlös des diesjährigen Weihnachtsmarktes „Talweihnacht“ am 30. November. „Wenn man bedenkt, dass die Talweihnacht an nur einem Nachmittag in der kleinen Gemeinde stattfindet, dann ist das ein Wahnsinns-Betrag“, so Talweihnacht-Sprecher Markus Wolf. Die Gemeinde Oberhausen hat 380 Einwohner. „Ich kann nur eines sagen: Vielen, vielen Dank für diese tolle Spen-

de. Ich bin einfach platt! Dass ich als Bürgermeisterin unserer kleinen Gemeinde so einen Wahnsinnsbetrag vom Team des Weihnachtsmarktes erhalte, zeigt, was dieses Team geleistet hat. Denn so einen Betrag in einer Zeit von circa sieben bis acht Stunden zu erwirtschaften heißt, dass auch im 3. Jahr wieder ein super schöner idyllischer Weihnachtsmarkt mit dem tollen Flair und Ambiente um unsere Kirche ausgerichtet wurde. Die tollen Ideen, Anregungen, angefangen von den Bastelarbeiten bis hin zu super leckeren Plätzchen, hat unseren vielen, vielen Gästen gefallen. Einige sind noch mit einem tollen Preis aus unserer Tombola zufrieden nach Hause gegangen. Ich kann Euch nur sagen, macht weiter so, haltet zusammen und

engagiert Euch, dann können wir auch in 2020 wieder eine superschöne 4. Talweihnacht zusammen feiern.“ Das gesamte Orga-Team bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besuchern, die die Talweihnacht bisher unterstützt haben, und natürlich bei den Sponsoren der großen Tombola. Der gesamte Erlös ist für Spielgeräte auf dem Mehrgenerationenplatz bestimmt. Der Platz wird 2020 gebaut. Bereits 2017 wurden 3.000 Euro und 2018 insgesamt 3.600 Euro aus den Erlösen der Talweihnacht an die Gemeinde gespendet. Der Termin für die nächste Talweihnacht steht auch schon fest: Die 4. Talweihnacht findet am Samstag, 28. November 2020 Foto: Orga-Team statt.

Müllabfuhr im Winter Darauf sollten Sie in der kalten Jahreszeit achten Kreis Bad Kreuznach (red). Für besonders umsichtiges Verhalten wirbt der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Bad Kreuznach vor allem in der kalten und dunklen Jahreszeit. Denn die Wintermonate bedeuten für die Müllfahrer und -lader spezielle Herausforderungen. „In den Wintermonaten werden die Sammlungen in den Morgenstunden in der winterlichen Dunkelheit durchgeführt. Gerade in diesen dunklen Zeiten können wir nur an die anderen Verkehrsteilnehmer appellieren – sei es im Auto, auf dem Rad oder zu Fuß – sich vorsichtig den Müllfahrzeugen zu nähern und sich nicht in den Gefahrenbereich oder in den toten Winkeln aufzuhalten“, macht Abfallwirtschaftsdezernent Hans-Dirk Nies deutlich. Neben den besonderen Risiken durch die Dunkelheit machen auch kalte Temperaturen und Schnee die Arbeit der Müllabfuhr beschwerlicher. „Frost kann dafür sorgen, dass der Inhalt der Müll-

tonnen anfriert und daher keine vollständige Leerung möglich ist“, weiß Nies. Um hier Ärger vorzubeugen, rät der AWB daher dazu, speziell in sehr frostigen Perioden, die Tonnen – wenn irgendwie möglich – bis kurz vor der Leerung vor Frost zu schützen, damit kein Festfrieren droht. „Hat man keine räumliche Möglichkeit hierzu, sollten die Entsorgerinnen und Entsorger zumindest darauf achten, dass die Abfälle möglichst trocken sind, bevor sie in die Tonne gelegt werden, denn auch dies verhindert ein Anfrieren.“ Auch wenn die vergangenen Winter eher weniger durch Schneemassen in Erinnerung bleiben, kommt es dennoch regelmäßig vor, dass einzelne Schneetage für schwierige Straßenverhältnisse sorgen. „Unsere Müllfahrzeuge sind zwar für alle Fälle mit Schneeketten ausgestattet, dennoch kommt es bei Schneeeinbrüchen oftmals zu Verzögerungen der Müllsammlungen“, macht Nies

deutlich und wirbt zugleich für Verständnis: Durch Schnee und ungeräumte Straßen können die schweren Müllfahrzeuge, die immer wieder stoppen müssen, in Steigungen nicht mehr ohne weiteres anfahren, weshalb Straßenzüge unter Umständen nicht befahren werden können. „Bio-, Restmüll- oder Papiertonnen, die am regulären Abfuhrtag wegen der Straßenverhältnisse nicht geleert werden konnten, werden aber natürlich nachträglich geleert“, so der Abfallwirtschaftsdezernent. Unabhängig der Jahreszeit sorgen falsch geparkte Fahrzeuge immer wieder zu Problemen für die Müllabfuhr beim Befahren der Straßen. Im schlimmsten Fall können durch falsch abgestellte Fahrzeuge, die die Durchfahrten für Lkw versperren, Tonnen in Straßenzügen nicht geleert werden. Der AWB appelliert daher immer wieder, an Engstellen nicht zu parken.


Fachmann rund ums Auto

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr

Winterlicher Stau Wenn es etwas länger dauert auf der Autobahn

An der Altnah 19 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de · www.autohaus-nahetal.com

Amtliche Fahrzeugprüfungen und Schadengutachten

KFZ-Prüfstelle Planig Fahrzeugüberwachung mit Sympathie und Sachverstand

Termine telefonisch unter

0671-88768986 oder online buchen unter

www.rümmler.com KFZ-Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. Jens Rümmler Grete-Schickedanz-Str. 18 55545 Bad Kreuznach-Planig Email: pruefstelle.planig@gmail.com

Service, HU, AU Kfz-Reparatur < Ersatzteilhandel < Reifendienst < Unfall-Instandsetzung Rheinpfalzstraße 8 · 55545 Bad Kreuznach-Planig Telefon 06 71/ 7 67 66 · Telefax 06 71 / 7 51 35 e-mail: auto_streich_gmbh@t-online.de < <

Wir machen, dass es fährt.

Autolackier-Center Bad Kreuznach Autolackier-Center Bad

Kreuznach

Inh. Marcus Klingler Inh. Marcus Klingler

Autolackier-Center Bad Kreuznach

Ihr Meisterbetrieb Ihr Meisterbetrieb

die perfekte für für die perfekte

Inh. Marcus Klingler

Qualitätsmanagement

Regelmäßige freiwillige Überwachung

IhrFahrzeuglackierung Meisterbetrieb Fahrzeuglackierung Qualitätsmanagement

die perfekte Mainzer Str. 5Afür - 55545 Bad Kreuznach Mainzer Str. 5A 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967542 - Fax 0671-7967543 Tel. 0671-7967542 - Fax 0671-7967543 Fahrzeuglackierung E-Mail: autolackier-center@gmx.de E-Mail: autolackiercenter@gmx.de

zertifiziert

Regelmäßige freiwillige Überwachung

zertifiziert

Mainzer Str. 5A - 55545 Bad Kreuznach

Wer im Winter auf den Autobahnen unterwegs ist, muss jederzeit auf längere Staus gefasst sein. Schlägt das Wetter Kapriolen und wartet mit Schneefall, Sturm oder Blitzeis auf, kann es in Zeiten extremer Wetterereignisse aber durchaus einmal Stunden oder eine ganze Nacht dauern, bis der Verkehr wieder rollt. Autofahrer können laut DEKRA jedoch Vorsorge treffen, um so eine Situation den Umständen entsprechend glimpflich zu überstehen. In der kalten Jahreszeit gehören neben winterlicher Kleidung, Handschuhen und Mütze immer auch wärmende Decken ins Fahrzeug. Für den Notfall sollte zudem Wasser und etwas haltbarer Notproviant, wie etwa eine Nussmischung, an Bord sein, um notfalls eine kalte Winternacht im Auto überstehen zu können. Wichtig ist in der kalten Jahreszeit weiter, den Tank nicht bis zur untersten Markierung leerzufahren. Geht der Kraftstoff zur Neige, fällt auch der Wärmenachschub im Innenraum aus und das elektrische Bordnetz stellt seinen Betrieb ein. Deshalb lieber früher nachtanken. Ein halb gefüllter 60-Liter-Tank reicht beispielsweise aus, um den Motor länger als einen Tag im Stand laufen zu lassen. Achten Sie aber darauf, dass die Abgase dabei nicht in den Innenraum gelangen. Gehen Sie sparsam mit dem verfügbaren Kraftstoff um, wenn sich das Ende des unfreiwilligen Stopps nicht absehen lässt und schalten die Stromverbraucher ab, die nicht unbedingt benötigt werden. Verzichten Sie dann zum Beispiel auf Scheiben- und Sitzheizung und reduzieren Sie die Beleuchtung auf das Nötigste. Bei längerem Zwangsaufenthalt im Dauerstau empfiehlt es sich, sich per Radio über den Stand der Rettungs- oder Räumungsarbeiten auf dem Laufenden zu halten. Gerade bei längerer Wartezeit ist es wichtig, noch telefonieren, posten und sich im Internet informieren zu können. Deshalb ist es ratsam, ein Ladegerät für das Smartphone im Fahrzeug mitzuführen, das in die Buchse für den Zigarettenanzünder passt.  Dekra, Fotos: pixabay

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 SPOT REPAIR SPOT REPAIR

55450 Langenlonsh An den Nahewiese Tel.: 0 67 04 / 25 58

55218 Ingelheim 55450 – Langenlonsheim 55218 Ingelheim Mo. – Do. Mo. Do. 8.30 –55450 17.00Langenlonsheim Uhr Heinrich-Wieland-Str. 15 An den Nahewiesen 15 Heinrich-Wieland-Str. 1515.00 AnUhr den Nahewiesen u. 15 Fr. 7.30 u. 8.30 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 Tel.:Fr. 0 67 04 / 25-58

Tel.: 0 61 32 /Mo. 8 98 – Do.13 7.3034 – 17.00 Uhr Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 15.00 Uhr Mo. – Do. 8.30 u. – Fr. 17.00 Uhr www.sinsig.com u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 17.00 U – 15.00 Uhr

www.sinsig.com Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Ihr SpezIalISt seit 35 Jahren

für Mercedes-Benz fahrzeuge

Service-Reparatur und Lackarbeiten werden nach Herstellerangaben mit Original Ersatzteilen von Meisterhand durchgeführt. Reparaturen an Young/Oldtimern. Klosterweg 1a - 55452 Guldental - Telefon: 0 67 07 - 96 13 05 www.autodoktor-klein.de

Industriegebiet Martini Gewerbepark Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79606170 jens.jahn@hukvm.de Kundendienstbüro Jens Jahn

Innenstadt gegenüber Bourger Platz Wilhelmstraße 21 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 2984550 oezben.savran@hukvm.de Kundendienstbüro Özben Savran

Jetzt noch zur HUK-COBURG wechseln, dem besten Kfz-Versicherer mit dem fairsten Preis! * * laut Focus Money, Ausgabe 37/2019

SONDER-

Kündigungsrecht


Region

22 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 19. Dezember 2019

Renommierter Weinführer zeichnet Hackenheimer Bioweingut

Noch bis 26. Januar zu sehen

Gänz im Gault&Millau

25 Themen-Weihnachtsbäume verzaubern Frei-Laubersheim

Hackenheim (red). Der renommierte Weinführer Gault & Millau hat erstmals das Bioweingut der Familie Gänz aus Hackenheim in den Kreis der besten Weingüter Deutschlands aufgenommen. In der Besprechung lobt der Weinführer besonders „Perlen wie den knackigen, hefigen, stoffigen PetNat, den schlanken, frischen, saftigen Spätburgunder und die leichtfüßige Riesling Auslese.“ Lob für die Weinkollektion gab es darüber hinaus im Weinführer von Ger-

Frei-Laubersheim (red). „Es war der schönste Weihnachtsmarkt, den Frei-Laubersheim je hatte!“ Mit dieser Aussage brachten viele Frei-Laubersheimer Bürger und auch Gäste aus den umliegenden Gemeinden ihre Begeisterung zum Ausdruck. Liebevoll geschmückte Fensterbänke der Anlieger, die 4 m hohe leuchtende Adventskerze, die strahlenden Fenster des Bürger- und Rathauses und der wie ein leuchtender Weihnachtsbaum aussehende Röhrenbrunnen zauberten ein stimmungsvolles Ambiente. Das Highlight sind jedoch die 25 Themenweihnachtsbäume. Seit dem 1. Advent wandern viele Besucher, vielfach mit ihren Kindern, tagsüber oder abends durch die kleine Gemeinde, um die 25 Themenbäu-

hard Eichelmann: „Eine überzeugende Kollektion – im Aufwind!“. Auch der Vinum Weinführer empfiehlt den Betrieb in seiner neusten Ausgabe. Peter Gänz, Kellermeister im Familienbetrieb, freut sich über die lobenden Worte: „Unsere Bioweine stehen nicht nur für naturverträgliches Wirtschaften, sondern auch für ausgezeichnete geschmackliche Qualität. Beides zusammen macht für uns aus einem Wein einen wirklich guten Wein.“

Der Liederkranz Schöneberg lädt ein

Adventskonzert Schöneberg (red). Zu einem Adventskonzert lädt der Männerchor „Liederkranz“ Schöneberg am 4. Adventssonntag, 22. Dezember, in die Pfarrkirche Schöneberg ein. Beginn ist um 17 Uhr. Dem Veranstalter ist es wieder gelungen, herausragende Partner für dieses Konzert zu gewinnen. So wirken neben dem Männerchor „Liederkranz“ Schöneberg, der Kath. Kirchenchor Spabrücken unter der Leitung von Andreas Keber

und die in der Region bestens bekannte Sopranistin Maryna Bense mit. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Tamara Lukas. Die Chöre möchten allen Besuchern mit diesem Konzert ein vorgezogenes, musikalisches Weihnachtsgeschenk darbieten. Genießen Sie die wunderbare Akustik der Kirche, bei schönen Melodien. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die musikalische Arbeit wird freundlich gebeten.

Am 27. Dezember im Lembergwald

Bündelchestag am Schmittenstollen Niederhausen (red). Der „Bündelchestag“ war im späten Mittelalter der Tag des Dienstbotenwechsels. An den Weihnachtsfeiertagen erhielten die Mägde und Knechte ihren Jahreslohn ausbezahlt. Diejenigen, die von ihrem Dienstherrn nicht über den Winter versorgt wurden“ mussten spätestens am 27. Dezember „ihre armselige Habe in einem Tuch zum Bündel schnüren oder in einen Weidenkorb legen und sich auf die Suche nach einer neuen Anstellung machen“. In der ungemütlichen und kalten Jahreszeit endeten diese Wanderungen meistens recht schnell in einem nahe gelegenen Gasthaus. Im Nahetal, in der Nordpfalz und im angrenzenden Soonwald fin-

den am Bündelstag noch heute traditionell Wanderungen statt mit anschließendem Picknick am Lagerfeuer im Freien oder einer Einkehr in einem Wirtshaus. Der Bündelchestag gilt dort als dritter Weihnachtsfeiertag und wird nach der Wanderung in geselliger Runde gerne ausgiebig gefeiert. An dieses Brauchtum und diese Tradition soll am Donnerstag, 27.12. ab 11.00 Uhr, am Schmittenstollen mit Glühwein, Suppe und Bratwurst vom Holzfeuer erinnert werden. Das Besucherbergwerk erreicht man mit dem Pkw über Feilbingert oder über den Lemberggeisterweg zu Fuß vom Stausee Niederhausen.

Teilen wörtlich genommen Wir möchten uns ganz herzlich für die Gastfreundschaft des Frauenvereins am Martinsabend bedanken. Der Verein beköstigt uns schon seit Jahrzehnten und bereitet eine Tombola vor, die für Unterhaltung sorgt. Das finanzielle Ergeb-

nis der Aktion erbrachte eine Spende in Höhe von 1.372 Euro zugunsten der Beginn e.V. von Pater Ibeh. Ein herzlichen Dank an den Frauenverein und ein gutes Gelingen an Pater Ibeh. Thomas Haßlinger,  Ortsbürgermeister Sommerloch

me zu bewundern. Die 25 Blaufichten wurden von Vereinen/ Gruppen und Privatpersonen nach einem selbst ausgewählten Motto geschmückt. Neben dem närrischen, kreativen, spanischen und musikalischen Weihnachtsbaum leuchten ab 16 Uhr auch die Weihnachtsbäume unter dem Motto „Hurra – der Baum brennt“, „Sternenglanz und Lichtermeer“, „Pipi Langstrumpf feiert Weihnachten“, „Advent in rot und Noten“, „ Rot ist die Liebe – Weihnachten das Fest der Liebe“ und viele andere mehr. Die Themenweihnachtsbäume und die stimmungsvolle Illumination der Gemeinde sind noch zum 6. Januar zu bewundern. Den spanischen Weihnachtsbaum hat Ernst-Georg Gerten für unsere Leser fotografiert.

Weinland Nahe Geschäftsführung Laura Bromberger folgt auf Nadine Poss Bad Kreuznach (red). Die bisherige Geschäftsführerin von Weinland Nahe, Nadine Poss (28), wird noch einmal ein Studium in Angriff nehmen. Sie verlässt Weinland Nahe zum Ende des Jahres und übergibt die Aufgaben der Geschäftsführung an Laura Bromberger (27). Bromberger hat ihren Bachelor in International Business Administration mit dem Studien-

schwerpunkt Marketing in Frankfurt a.M. absolviert. Anschließend arbeitete sie in der Personalabteilung bei Continental Automotive GmbH in Babenhausen. Zum Ende des Jahres verlässt sie das Unternehmen und wird ab 15. Januar bei Weinland Nahe e.V. ihre neue Arbeitsstelle antreten. „Frau Bromberger hat sich professionell, kompetent und sehr

sympathisch präsentiert. Sie hat gezeigt, dass sie zielorientiert kreative Ideen erarbeiten kann und genau die Kompetenzen mitbringt, um auch die bürokratischen und strukturellen Hürden der Vereinsarbeit zu meistern. Sie weiß, was sie will, und mit ihrer offenen, freundlichen Art wird sie sich sicher schnell einleben“, sagt Poss.

„Be(t)reutes Wohnen“ ausgebucht Neuer Bühnenvorhang für die Rotenfelshalle gespendet

Norheim (red). Über drei Theateraufführungen, mit jeweils vollem Haus, konnte sich der Norheimer Kultur- und Theaterverein „Lampenfieber“ e.V. erfreuen. Das Ensemble führte in diesem Jahr das Stück von W. Bräutigam, „Be(t) reutes Wohnen“ in drei Akten, auf der Bühne der Rotenfelshalle auf. In Zeiten des demographischen Wandels ist dies ein Thema, über das sich schon mancher Bürger oder manche Bürgerin oder auch die Politik Gedanken über die Zukunft macht. Eine Wohngemeinschaft mit Gleichaltrigen scheint

für viele Menschen geradezu die Ideallösung. So auch in dem Stück „Be(t)reutes Wohnen“, als die beiden rüstigen Rentner Franz Krüger (Werner Jäger) und Karl Heinz Schmucker (Steffen Bleicher) ein größeres Haus mieten, um dieses dann an mehrere Bewohner für eine Rentner-WG, mit dem Plus Betreutes Wohnen, weiterzuvermieten. Für beide war dieses Ansinnen mit dem Hintergrund verbunden, einen mietfreien Altersruhesitz, die Pflege im Alter und die Versorgung des Haushaltes zu sichern..

Welche Tücken diese Wohnform haben kann, wurde in Norheim hinreißend komisch gezeigt. „Dorftheater“ ist einfach immer schön. Vor der Aufführung herrschte in der Rotenfelshalle großes Staunen. Die Theatergruppe hat der Ortsgemeinde einen neuen weinroten Bühnenvorhang im Wert von 4.000 Euro geschenkt. Der bisherige Vorhang hatte noch Spuren der Hochwasser der Jahre 1993/1995 vorzuFoto: Theaterverein weisen.




19. Dezember 2019 | KW 51

Schnäppchen Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Bewertung und Kaufabwicklung.  0671-79612489

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.) Rückenbeschwerden?

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27 www.osteopathie-gollner.de

Kaufe gebrauchte Armband- & Taschenuhren aller Art sowie Münzen, Saiteninstrumente und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Kaufe Möbel, Bilder, Porzellan, Saiteninstrumente, Schmuck und Altgold zu Top-Preisen

Tel.: 0671-9208641 Ist Ihr Hausgerät defekt, kommt Hilfe direkt!

Stellenanzeigen Suche Person für Tagespflege, KH-Süd angenehm Tel.: 0671-97050226 o. 0160-8429832 Erfahrene, deutschsprachige Schwesternhelferin bietet stundenweise Pflege, Hauswirtschaft, Betreuung und Begleitung in allen Situationen in KH o. Nähe Tel.: 0176-47180337

Sie suchen Personal?

Immobiliengesuche Suche Eigentumswohnung, Großraum KH/Bingen/Ingelheim von Privat Tel.: 0160-90751475 Suche EFH von privat Tel.: 0152-28064157

Leben, wie ich es will.

Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Crucenia Gesundheitszentrum Bad Kreuznach – Gesundheit durch Wohlbefinden Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Eintritt:

Physiotherapeuten sowie Masseure und med. Bademeister (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit, 450 €-Kraft oder als Freiberufler

Ihr Aufgabengebiet: Behandlung von Patienten mit unterschiedlichen Indikationsschwerpunkten Durchführung von Gruppentherapien im Bewegungsbad Durchführung von medizinischen Anwendungen nach ärztlicher Verordnung Ihr Qualifikationsprofil: Ausbildung zum Physiotherapeuten oder Masseur und med. Bademeister (m/w/d) Wir wünschen uns verantwortungsvolle und kreative Persönlichkeiten, die für Neues aufgeschlossen und zu kooperativer Zusammenarbeit bereit sind. Sie erwartet ein aufnahmefreudiges Team, gute Arbeitsbedingungen und eine Anstellung nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst oder auf freiberuflicher Basis. Informationen unter:

Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH Kurhausstr. 22-24, 55543 Bad Kreuznach, Telefon: 0671/83600121 eMail: angelika.lorenz@bad-kreuznach-tourist.de

Auflösung des Rätsels von Seite 2

Leben, wie ich es will.

GeseLLiGKeit Wir sind: GeseLLiGKeit

erleBen.

ruhe ruhe

genIeSSen.

seniorenresidenZ seniorenresidenZ beLLevitA beLLevitA unvergleichliche Lage am

erleBen. genIeSSen. Die Bellevita Seniorenresidenz ist ein Haus des betreuten Wohnens mit Pflege- und Serviceleistungen, je nach individuellem Wunsch und Bedürfnis. Wir suchen zum sofortigen Eintritt eine/n

kaufmännische/n Mitarbeiter/in Kurpark und eingang unvergleichliche Lage des am für unsere Rezeption & das Servicebüro salinentals in bad Kreuznach Kurpark und eingang des KomfortwohnunGen zur Unterstützung desbArrierefreie bestehenden Teams. salinentals in bad Kreuznach

unterschiedLicher Grösse, Die Arbeitszeiten sind in vorerst auf jeweils 15 Stunden pro WobArrierefreie KomfortwohnunGen LAGeMO & /AusstAttunG che begrenzt: Im Wechsel MI / FR entweder 8.00 - 13.00 unterschiedLicher Grösse, Uhr oder 13.00 - 18.00in Uhr. Jetzt – nur noch wenige frei! LAGemieten & AusstAttunG (ohne maklerkosten!) Jetztmit: mieten – nur noch wenige frei! Sie bringen in jedem Fall (ohne maklerkosten!) Gehobene AusstAttunG: eine kaufmännische Ausbildung und Berufserfahrung

(mindestens 15 Jahre wären wünschenswert) + Hochwertige Einbauküchen und Badmöbel, breite Woh- Gehobene AusstAttunG: nungstüren, gepflegte Böden, helles freundliches Ambiente top Anwenderkenntnisse in allen Office Programmen + Hochwertige Einbauküchen und Badmöbel, breite Woh- + Balkon/Terrasse mit Morgen- oder Abendsonne ein hohes Maß an Eigenorganisation nungstüren, gepflegte Böden, helles freundliches Ambiente analog der Terminvorgaben + Hauseigener Friseur, Restaurant, Bordshop, Kosmetik, + Balkon/Terrasse mit Morgen- oder Abendsonne Bibliothek, Garten & Sonnendecks Serviceorientierung, Leistungsbereitschaft, Engagement, + Hauseigener Friseur, Restaurant, Bordshop, Kosmetik, Flexibilität und Nervenstärke + Lift mit direktem Zugang zu Tiefgarage/Radstellplätzen Bibliothek, Garten & Sonnendecks Sie sind talentiert im Umgang mit unseren Senioren + Ladestationen für E-Bikes und E-Rollstühle + Lift mit direktem Zugang zu Tiefgarage/Radstellplätzen -

Ihr Auftreten ist freundlich und gepflegt, Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift

+ Ladestationen für E-Bikes und E-Rollstühle ZentrumsnAhe LAGe in bAd KreuZnAch:

+ Unverbaubare, naturnahe Lage: unmittelbar an der RosenWir bieten: ZentrumsnAhe LAGe in bAd KreuZnAch: insel, Priegerpromenade, Naheradweg & Salinentalfreibad einen 15 Stunden Job (erweiterbar) in einer krisensicheren + Unverbaubare, naturnahe Lage: unmittelbar an der Rosen+ Bushaltestelle direkt vor der Tür (4 min. bis zur Fußgängerzone) Branche bei Tarifvergütung insel, Priegerpromenade, Naheradweg & Salinentalfreibad ein eigenständigesservice: und verantwortungsvolles Arbeiten + Bushaltestelle direkt vor der Tür (4 min. bis zur Fußgängerzone) umfAnGreicher im sympathischen Team und gepflegtem Ambiente + Rezeptionsdienst & 24-Stunden-NotrufumfAnGreicher und angemessene service: Einarbeitungszeit service, Versorgung im Krankheitsfall + Rezeptionsdienst & 24-Stunden-Notrufeine sinnreiche, erfüllende Aufgabe mit + Pflege- und Serviceteam je nach service, Versorgung im Krankheitsfall individuellem Gestaltungsspielraum individuellem Betreuungswunsch + Pflege- und Serviceteam je nach Bushaltestelle bzw. Parkplätze direkt vorm Haus + Med. Fußpflege, Ergo- und Physio Bei individuellem Betreuungswunsch uns haben auch die „alten Hasen“ eine faire Chance. therapie im Haus, Hausarztvisite + Med. Fußpflege, Ergo- und PhysioWeitere Informationen zum Haus unter: + Kleine Haustiere auf Anfrage www.bellevita-seniorenresidenz.de therapie im Haus, Hausarztvisite + Probewohnen möglich + Kleine Haustiere auf Anfrage

Kühlaggregat für Lagerraum (10 cbm), 100 oC/-50 oC, VHB 1300,– €, Lagerregale BITO H/B/T: 250x100x40cm: 120 € VHB, 250x120x40 u. 200x120x60 cm jeweils 140 € VHB, Glas-Vitrinen, Gartenstühle v. Kettler Kontakt Regio Markt Nahe, Hans-Schumm-Str. 4, Bad Kreuznach Tel.: 0671-89669789

Wegen Wohnungsauflösung günstig abzugeben: Koffer-Set, Waschmaschine, Trockner, Farbdrucker, alles gut erhalten Tel.: 0671-34618 (AB)

5 JAhre

Wir beraten Sie gerne

Waschmaschinen Spülmaschinen Trocknern Kühl / Gefriergeräte Elektroherde sowie Ersatzteile Beratung, Lieferung, Montage vor Ort! Kostenlose Altgerätmitnahme Tel: 0176/39880686

Kaufangebote

Kreuznacher Rundschau | 23

Bei Interesse bitten wir um Ihre umfassende, schriftliche

+ Probewohnen möglich Salinenstraße Infos: 0671 4834252 oder unter: Bewerbung an 145-147 info@bellevita-seniorenresidenz.de 55543 Bad Kreuznach Salinenstraße 145-147 55543 Bad Kreuznach

www.bellevita-seniorenresidenz.de Infos: 0671 4834252 oder unter: www.bellevita-seniorenresidenz.de

SEITÜBER 30 JAHREN

Ist Ihre Webseite noch zeitgemäß? Be so nd ers gü ns tig

für unse re Anze igen kund en + wir erstellen Ihnen eine zeitgemäße Webseite + wir strukturieren Ihre Webinhalte + wir bringen Ihre Webseite für Google in Schwung Fragen Sie uns! 0671-796076-13 Joachim Kübler

Kreuznacher Rundschau

Wir suchen:

PERSONAL-LEASING EIGENER

! !

Helfer / Produktionshelfer (m/w/d) FAHRDIENST 1 0 0,- €* SPRÄMIE Kommissionierer (m/w/d) EN WILLKOMM Erfahrene Staplerfahrer (m/w/d) (einhundert)

(Erfahrung mit Seitenschubmaststapler zwingend erforderlich)

IT-Administrator / Fachinformatiker (m/w/d) (Betreuung von IT-Endgeräten und Komponenten im Netzwerk etc.)

Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. *nach mind. 2 Mon. Betriebszugehörigkeit!

StrunckPersonalleasing

An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 .Telefax 06701 / 1894 job@strunck-personal.de | www.strunck-personal.de


Ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr wünschen wir allen Kunden, Freunden und Bekannten.

Ihr Team vom Autohaus Grohs

30 JAHRE

Für Sie mit

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671/61001 · www.autohaus-grohs.de

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_51_19  

KW_51_19  

Advertisement