Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

11. Jahrgang · KW 51

Vinylböden

Donnerstag, 22. Dezember 2016

INNENTÜREN SCHIEBETÜREN GLASTÜREN HAUSTÜREN

Amerik. Walnuss

Stärke 2 mm

uvm.

ab

19,90 €/m

2

KURZDRINNEN.DE

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen

SCHWABENHEIMER WEG 70 . BAD KREUZNACH

www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

5 JAHRE R

Leben, wie ich es will.

Nur Noch wenige Frei!

expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH

– ENErGIEPASS VorhANDEN –

REUTES WOHNEN IN DER

SeniOrenreSidenZ ENRESIDENZ BELLEVITA

Einbruchmeldesysteme Videoüberwachungssysteme Brandmeldesysteme www.expertus-sicherheitstechnik.de

- Mit WOhnService in tOP-lAge vOn bAd KreuZnAch An der rOSeninSel und eingAng ZuM SAlinentAl gelegen Toprenovierte Appartements, ideale Lage am Salinental Komfortwohnungen in unterschied-

Wir wünschen unseren Lesern, Kunden, Nachbarn, Zustellern, und Geschäftspartnern ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest.

Größe, Lage und Ausstattung, inlicher Bad Kreuznach zwischen 470.– und 1260.– € Kaltmiete zzgl.PREISBEISPIELE Nebenkosten

ab

470 €

HT HON AUSGEBUC EER MSC MENT ENT ab ab

500 €

MENT

G, ca. 31 qm

KALTMIETE ZZGL. NK

G G,, ca ca. 40 40 qm

KALTMIETE ZZGL. NK

„Alle Freiheiten ab 600 hAben und denZZGL.€ KALTMIETE NK G, ca. 40 qm Service genieSSen!“ Frisör, EMENT u.a. mit Restaurant, ab 940 €

EMENT

NUR NOCH WENIGE FREI!

Massage, Hausarztvisite, KALTMIETE ZZGL. NK Service- und Pflegeteam, interessantem VeranstalNG MIT LADENPASSAGE tungsangebot u.v.m.

STATTUNG, ca. 62 qm

üchen, bodengleiche Duschen, SALINENSTRASSE 145 noleum, breite IN Wohnungstüren BAD KREUZNACH INFOS: 0671. 4834252 Morgen- oder Abendsonne ODER WWW.MEIN-BELLEVITA.DE t eigener Ladenpassage, hausaurant, Lounge, Ergotherapiegarten, Bibliothek, Sonnendecks DIE KLIMA-EXPERTEN ang zu Tiefgarage/Radstellplätzen FÜR IHR ZUHAUSE Bikes und E-Rollstühle

Vermittlung und Beratung

Reihenendhaus in Bingen-Dietersheim

Niedrigenergiehaus! 5 ZKB, Gäste-WC, HWR, Terrasse, ca.132 m² Wfl., Stellplatz, Garage, Grdst. 150 m², Miete 920,- € Frei ab 01.03.2017.

+ 50,- € NK + 2 MM-Kaution

Energieverbrauchsausweis EnEV 37,5 kWh, Energieeffiziensklasse A, Gas, Bj. 2006

Maisonettenwohnung in Weiler bei Bingen

Wohnen auf 2 Ebenen! 4 ZKBD, ca. 100 m² Wfl., EBK, Balkon, Gartenanteil, Miete 690,- € Frei ab 01.03.2017.

+ 250,- € NK + 2 MM-Kaution

Energieverbrauchsausweis EnEV 122,6 kWh, Gas, Bj. 1908/1995

Der etwas andere Jahresrückblick Bissig und postfaktisch: Die Monate Januar bis März im Rückspiegel Bad Kreuznach (mar). Als Highlight der vorliegenden Ausgabe gibt es den ersten Teil unseres Jahresrückblicks rund um die Stadt. Auch das Jahr 2016 hat es eindeutig verdient, nochmals genauer unter die Lupe genommen zu werden. Das tun wir natürlich gerne – mit aller gebotenen Sorgfalt und einer gehörigen Portion Sarkasmus. Und sehr viel Bissigkeit. Denn ab und zu darf’s auch mal etwas wehtun. Wir erzählen die Geschichte des unglaublich kreativen einkaufsfreien Sonntags, versuchen zu ergründen, wieso sich Politiker vor Kondolenzbüchern fotografieren lassen und blicken auf die fünfte Jahreszeit, die lustige Fastnacht, zurück.

IM SALINENTAL ahe Lage, unmittelbar an Rosende, Naheradweg, Salinentalfreibad or der Tür (4 Minuten Fahrzeit on Bad Kreuznach)

ICE 24-Stundengung im Krankheitsfall m bei Bedarf im Haus ung von Servicedienstleistungen service, med. Fußpflege u. v. m. Anfrage gerne willkommen

NG UND UNTERHALTUNG nschaft skochen, GedächtnisBad Kreuznach , Hausgottesdienst, Telefon: 0671/480252 www.ks-klimatechnik.de v. m.

Antje Müller

IMMOBILIEN

Im neuen Jahr soll alles besser werden: Dr. Heike Kaster-Meurer (links) und Wolfgang Heinrich (rechts) wollen sich versöhnen. Im zurückliegenden Jahr hat es noch öfter mal gekracht. Aber das kommt ja schließlich in den besten und gesündesten Partnerschaften vor. Fotomontage: Kreuznacher Rundschau

KSKLI_15028_AZ_KH_Rundschau_43x90_RZ.indd 17.11.15 117:37

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

100% Maler Müller =

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de


Live



2 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 22. Dezember 2016

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 22. Dezember: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Freitag 23. Dezember: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560 Samstag 24. Dezember: Gräfenbach-Apotheke, Arthur-Rauner-Straße 4, 55595 Hargesheim, Tel. 0671-34994 Sonntag 25. Dezember: Einhorn-Apotheke, Mannheimer Str. 128, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28743 Montag 26. Dezember: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280

NOTRUF

NOTRUF

NOTRUF

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Dienstag 27. Dezember: gesundleben Apotheke, Bad Kreuznach, Alzeyer Straße 81, Bad Kreuznach, Tel: 0671-79499919 Mittwoch 28. Dezember: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280 Donnerstag 29. Dezember: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879

Schimmel im hauS? Telefonberatung kostenlos

Räumungsverkauf noch bis 30.12.2016

BAMBINO schließt zum 30. Dezember Heidemarie Eckes war seit 55 Jahren in der Kinderbranche tätig Alles hat seine Zeit und darum schließe ich zum 30. Dezember 2016 nach über 3 Jahrzehnten mein Geschäft. Viele nette Menschen habe ich kennenlernen dürfen. Aus unzähligen Neugeborenen erst Kinder, dann Erwachsene, Eltern, jetzt Großeltern heranreifen sehen. Ihnen allen modische, praktische und vor allem gute Qualität, sowie beste Passform an Baby und Kinderbekleidung zu verkaufen hat mir immer Spaß gemacht. Es lag mir am Herzen nach Möglichkeit alle Wünsche meiner Kunden zu erfüllen. Das Bambino ein Fachge-

schäft für Baby und Kinderbekleidung ist weit über die Grenzen von Bad Kreuznach als Anziehungspunkt bekannt. Durch Ihre Treue haben Sie mir die Kraft gegeben meine Leidenschaft zum Verkauf auszuleben. Ich sage herzlichst Danke! Für das mir entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen, allen Kindern ein

Beratung vor Ort Feuchtigkeitsmessung Schadstoffmessung Raumluft Gutachten Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

Frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2017 Gesundheit, Glück, Freude und Erfolg! Ihre Heidemarie Eckes und Team

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Montag - Samstag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Kreuzstraße 58 | Bad Kreuznach | Tel.: 0671 45511

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mar) Marian Ristow · (dd) Edgar Daudistel Layout: Maria Wilhelm Verteilte Auflage: 49.150 • Druckzentrum Rhein-Main

Black + White

music is the key

 06721 - 490 648 od.

0151 - 527 42 389

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

SILVESTER-BALL 2016

Black + White Black + White im festlich geschmückten Kursaal

Gala-Dinner in 4 Gängen mit Hauptgang und Dessert music is the key als Buffet inklusive Getränken • Musikalischer Live-Act • Live-Musik mit der Band „Les Patrons“ • SILVESTER-BALL music is the 2016 key Mitternachtssnack + Umtrunk im festlich geschmückten Kursaal Auch an Heilig Abend und den Feiertagen haben wir für Sie köstliche Festtagsbuffets kreiert. SILVESTER-BALL 2016 Gala-Dinner in 4 Gängen mit Hauptgang und Dessert Fragen Sie einfach nach unserem Informationsfl festlich geschmückten Kursaalyer! als Buffetiminklusive Getränken • Musikalischer Mehr Informationen und Reservierungen unter

Last Minute Angebot bis zum 27.12.16 4 Karten kaufen, aber nur 3 zahlen!!!

Live-Act • Live-Musik mitmit der Band „Lesund Patrons“ • Gala-Dinner inTelefon 4 Gängen Reservierungen bitte bei Frau Höhn: Dessert +49 (0) 671Hauptgang 80+20 oder Mitternachtssnack Umtrunk als Buffet inklusive • Musikalischer reservation.parkhotel@pkhotels.eu 0671 802 711 oderGetränken fb.parkhotel@pkhotels.eu Auch an Heilig Abend und den Feiertagen haben wir für Sie • Live-Act • Live-Musik mit der Band „Les Patrons“ Die Aktion istköstliche nur noch buchbar bis28zum 27.12.2016 Kurhausstrassekreiert. · D-55543 Bad Kreuznach Festtagsbuffets Mitternachtssnack + Umtrunk www.pkhotels.eu/parkhotel Sie einfach nachden unserem Informationsfl AuchFragen an Heilig Abend und Feiertagen haben wiryer! für Sie Mehr Informationen und Reservierungen köstliche Festtagsbuffets kreiert. unter 671 80 20 oder Fragen SieTelefon einfach+49 nach(0)unserem Informationsfl yer! reservation.parkhotel@pkhotels.eu Mehr Informationen und Reservierungen unter

· D-55543 Bad Kreuznach Telefon +49Kurhausstrasse (0) 671 80 2028oder www.pkhotels.eu/parkhotel reservation.parkhotel@pkhotels.eu Kurhausstrasse 28 · D-55543 Bad Kreuznach www.pkhotels.eu/parkhotel

Die neue Lebenslust ist da

Erhältlich bei Verwaltungen und Unternehmen in der Stadt und natürlich bei der Kreuznacher Rundschau.


Aktuell

22. Dezember 2016 | KW 51

Stadt will 7,8 Mio. Euro investieren

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Etat 2017: Stadtrat winkt Haushaltsplan mit Stimmen der „GroKo“ durch

Es fällt sicher nicht nur mir schwer, in diesem Jahr so etwas wie Weihnachtsstimmung zu verspüren. – Die passende Stimmung zum Fest

der Liebe. Und passt in dieser Zeit ein „bissiger und postfaktischer Jahresrückblick“ auf das Geschehen in der Stadt? – Oh ja, und wie. Gerade hier. Gerade jetzt. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre. Und uns allen wünsche ich, dass wir an den kommenden Feiertagen das sehen können, was uns verbindet und was uns Freude macht. Dass wir uns trotz Wut und Hilflosigkeit Zeit nehmen für tröstende Spaziergänge, freundliche Gespräche mit Nachbarn und ruhige, satte Stunden mit der Familie und mit Freunden.  Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen Nicht nur Stätte der Stadtratssitzungen, sondern auch einer der Hauptposten in der Investitionsliste der Stadt: Foto: M. Ristow Das Casino-Gebäude wird im nächsten Jahr saniert. Kostenpunkt: 700.000 Euro. von Marian Ristow Bad Kreuznach. Die Haushaltdebatte in der letzten Stadtratssitzung des Jahres brachte ein klares Abstimmungsergebnis mit sich: Die Große Koalition aus SPD und CDU votierte geschlossen für den vorgelegten Haushaltsplan, die Opposition (Grüne, Linke, FDP, Freie Fraktion, Parteilose, Faire Liste/BÜFEP) stimmte dagegen. Der verabschiedete Etatplan für das kommende Jahr weist einen moderaten Überschuss von rund 637.000 Euro aus. Dieser wird aber nur durch die 5-MillionenSpritze aus Mainz möglich. Die im Rahmen der Fusion zugesagte, für die Entschuldung Bad Münster am Stein-Ebernburgs gedachte Zahlung fließt 2017 zum letzten Mal. Danach ist die Stadt auf sich alleine gestellt. Werden künftig keine Einsparmöglichkeiten mehr gefunden, sind die Zeiten eines ausgeglichenen Haushaltsplans erstmal passé. Überdies müssen 1,87 Millionen Euro Liquiditätskredite und 3,3 Millionen Euro Investitionskredite von BME getilgt werden. OB macht Mut, Heinrich warnt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer wünschte sich in ihrer Haushaltsrede vor allem Respekt vor den Leistungen der Stadtverwaltung. Der heiß diskutierte Stellenplan, der ursprünglich die Schaffung und von rund 20 neuen Stellen in der Stadtverwaltung vorsah, wurde schließlich auf 11,5

Stellen abgespeckt. Die Personalkosten steigen dennoch im Vergleich zum Vorjahr um rund 10 Prozent (auf mehr als 37 Millionen Euro), auch wenn die Kaster-Meurer erklärte: „Wir wissen noch nicht, wann wir die neu geschaffenen Stellen besetzen können und werden.“ Die OB mahnte generell zu mehr Positivität: „Die Stadt wächst an Einwohnern und Arbeitsplätzen“ und verwies darauf, dass der absolute Schuldenstand der Stadt gesunken sei. Ihr Kollege aus dem Stadtvorstand, Kämmerer und Bürgermeister Wolfgang Heinrich, erinnerte daran, dass man auch im nächsten Jahr „freundlich und heftig“ konsolidieren müsse. „Wir müssen nun an alle Themen rangehen, es darf keine Tabus geben. Auch das Jugendamt und die freiwilligen Ausgaben müssen wir uns ansehen“, gab Heinrich einen Ausblick auf bevorstehende Diskussionen.

diten fließen. Hauptposten im Investitionsplan sind der Umbau des Casino-Gebäudes (700.000 Euro), das Haus der Stadtgeschichte (750.000 Euro), der Brückenschlag (720.000 Euro) und der Umbau der Ganztagsschule im Stadtteil Planig (700.000 Euro). Außerdem stehen ein Mehrzweckfahrzeug zur Entsorgung von Gefahrgut (360.000 Euro), der Neubau des Gebäudes auf dem Freizeitgelände des Kuhbergs (350.000 Euro), der Ausbau des Kornmarktes (300.000 Euro) sowie die Umsetzung der Außengebietsentwässerung in Winzenheim und im Neubaugebiet „In den Weingärten“ (jeweils 150.000 Euro) auf der Agenda. Klein in der Investitionsliste, aber groß in der Wirkung sind zudem die 70.000 Euro, die für die Planungen der Ost-West-Trasse eingebucht wurden. Die CDU hatte in den dreitägigen Etatberatungen darauf gedrängt

Die Steuereinnahmen sprudeln wie noch nie

Konsolidierungsgruppe soll sparen

Gute Nachrichten gibt es indes vom Finanzamt. Die Stadt kann sich über große Steuereinnahmen freuen. Bei der Gewerbesteuer plant man im neuen Jahr mit rund 24 Millionen Euro, die Grundsteuer A und B dürften wieder um die 7 Millionen Euro abwerfen. Heinrich begrüßte es, dass man sich auf knapp 8 Millionen Euro an Investitionen geeinigt habe, im Schnitt könne die Stadt „nur“ 6,5 Millionen umsetzen. Die Differenz soll dann in die Tilgung von Investitionskre-

Auf Antrag der „GroKo“ soll im kommenden Jahr eine überfraktionelle Task-Force noch nicht erschlossene Einsparpotenziale erschließen und so sicherstellen, dass auch der Haushalt für das Jahr 2018 ausgeglichen gestaltet werden kann. In der Gruppe sollen Mitglieder aller Ratsfraktionen vertreten sein, Kämmerer Wolfgang Heinrich soll den Vorsitz haben. Für diesen Vorschlag gab es ausdrücklich Lob von BüFEP-Mann Wilhelm Zimmerlin.

10.00 Uhr die Scheibe eines Schaukastens in der Römerstraße ein. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Hinweise auf den

bis 30.12.2016: Stadtfotografin Charlotte Eberwien zeigt ihre „Stadtansichten“ aus dem Jahr 2015 im Möbelhaus Holz, Wilhelmstraße 13-15. bis 31.12.2016: Neues Themenfenster im Schaufenstermuseum in der Lämmergasse 26 (Ecke Ambrosiusgasse): „Weihnachten in den 1950er-Jahren.“ bis 7.1.2017: „Übergänge – Skulpturen und Objekte“ – Ausstellung von Anne Ochmann im Künstlerbahnhof BME, Berliner Straße 77. Öffnungszeiten: Sa. und So. von 15.00 bis 18.00 Uhr, auch am 1. und 2. Weihnachtstag und an Neujahr oder nach Vereinbarung unter Tel. 06708 - 641 202. bis 27.1.2017: „Zwischen Fantasie und Wirklichkeit“ der Künstlergruppe Nahe in Kooperation mit dem Lina-Hilger-Gymnasium im Kunstraum Install im PuK, Hüffelsheimer Straße 5. Öffnungszeiten: Di. 10.00 bis 13.00 Uhr, Mi. bis Fr. 10.00 bis 16.00 Uhr, Sa. und So. 11.00 bis 17.00 Uhr.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 23.12. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 24.12. | 10.30 Uhr: Kurmusik mit dem Trio Pirgos im Kurpavillon im Kurpark BME. Von Weihnachten bis Silvester spielt auch dieses Jahr wieder unser Kurensemble. Der Eintritt ist frei. 24.12. | 16.00 Uhr: Christvesper mit der Amadeus Singschule in der Pauluskirche. 24.12. | 18.00 Uhr: Christvesper mit der Kantorei an der Pauluskirche, instrumental begleitet und geleitet von Pfarrerin Elfi DeckerHuppert, Pauluskirche. 24.12. | 19.00 Uhr: Weihnachtskonzert der Musikfreunde Winzenheim in der Winzenheimer Scheune. 24.12. | 19.00 Uhr: Weihnachtskonzert der Musikfreunde Winzenheim in der Winzenheimer Scheune. 25.12. | 15.00 Uhr: Kurmusik über die Festtage mit dem Duo Pirgos im Kurpark BME. 26.12. | 10.30 Uhr: Kurmusik über die Festtage mit dem Duo Pirgos im Kurpark BME.

Aus dem Polizeibericht Schaukasten demoliert Unbekannte Täter schlugen im Zeitraum zwischen Freitag, 16.12.2016, 17.15 Uhr und Samstag, 17.12.2016,

bis 30.12.2016: Sonderausstellung „TILL - Der legendäre Figurenschnitzer Till de Kock“ im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5.

oder die Täter nimmt die Polizeiinspektion Bad Kreuznach jederzeit unter der Telefonnummer 06718811-100 entgegen.

26.12. | 11.00 Uhr: Singgottesdienst mit den Chören der evangelischen Kirchengemeinde in der Pauluskirche. 26.12. | 18.00 Uhr: „Das kann doch einen Christbaum nicht erschüttern“ - Konzert mit dem Kareol Tanzorchester im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 22. Dezember 2016

Einfach unverwüstlich

Ein jungfräuliches Wiederhören

„Szene-Urgesteine“ Grasshoppers auf der Bühne

Iron Maiden-Coverband Mr. Thatcher zurück im Dudelsack

Bad Kreuznach (red). Wir schreiben das Jahr 1993. Kein Mensch interessiert sich mehr für die Musik der 70er-Jahre. Kein Mensch? Doch. Eine kleine Band leistet erbitterten Widerstand gegen Techno-Stampf und Pop-Einheitsbrei. Im Proberaum in der Provinz-Metropole Bad Kreuznach spüren die Grasshoppers mit ihren Instrumenten einem Sound nach, der geboren wurde, als die meisten Bandmitglieder noch nicht einmal das Windel-Alter erreicht hatten. Das kann ja nichts werden? Doch, es kann. Heute, über 20 Jahre später, haben die Grasshoppers ihren Stil gefunden – immer in-

spiriert von der Musik der Bands, die sie covern. Längst gehören zum Repertoire auch Songs aus den 90ern und von heute. Nur rockig müssen sie sein. Uriah Heep, Spooky Tooth, Joe Cocker oder Incubus liefern die Vorlagen. Aufhorchen lassen die sechs Jungs vor allem als The Doors-Coverband. Am Donnerstag, 22. Dezember, läuten die Grashoppers den Abschluss des Musikjahres im Dudelsack ein. Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr, Eintritt: 8,00 Euro.

Mind Trap live bei AJK Beste Newcomer Band Deutschlands kommt heim

Bad Kreuznach (red). Die vieldiskutierte Frage, wer denn nun die größte Metal-Band des Planeten sein mag (Metallica oder Iron Maiden), würden die Jungs von Mr. Thatcher eindeutig zu Gunsten der Briten um Steve Harris und dem zwischenzeitlich verlustig gegangenen Sänger Bruce Dickinson beantworten. 90 Millionen weltweit verkaufte Tonträger, unzählige ausverkaufte Tourneen über den ganzen Globus und mehr Klassikeralben als manche Menschen Finger haben sprechen da eine deutliche Sprache.

Die fünf Musiker aus Bad Kreuznach und Mainz sind in der Region bekannt und haben sich einen guten Ruf als beste Maiden-Coverband around erspielt. Vom „Rime Of The Ancient Mariner“ (nein, das bedeutet übersetzt nicht der „Reim des altertümlichen Marinierers“) über die Klassiker „The Trooper“ und „Flight of Icarus“ bis hin zu neueren Songs wie „The Wicker Man“ – Mr. Thatcher sind für Maiden-Fans ein Muss. Am Mittwoch, 28. Dezember, spielen die Maiden-Jünger um Sänger Lord Siggi und Gitarrist Ju Schmidt im Mu-

sik- und Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44.

www.mr-thatcher.de Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr, Eintritt: VVK 8,00 Euro, Abendkasse 10,00 Euro. Vorverkauf im Dudelsack, oder telefonische Reservierung unter Tel. 0671 34535 (ab 19.00 Uhr).

Come and Sing“

“Weihnachtsliedersingen in der Nikolauskirche

Bad Kreuznach (red). Erst als beste Band aus Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und einen Monat später zur besten Newcomer-Band Deutschlands gekürt: Für Mind Trap aus Bad Kreuznach lief das Jahr unverhofft großartig. Dementsprechend groß ist die Vorfreude auf das jährliche „Welcome

Home“ Konzert im AJK, Planiger Straße 29, in Bad Kreuznach am Donnerstag, 22. Dezember. Zusammen mit der Band Flashover Release und dem Bad Kreuznacher Singer/Songwriter Young Ferenc laden Mind Trap zu einem Konzertabend. Einlass ist ab 20.00 Uhr.

Bad Kreuznach (red). Unter dem Motto „Come and Sing“ lädt die Capella Nicolai Groß und Klein am 2. Weihnachtstag, 26. Dezember, um 16.00 Uhr in die weihnachtlich geschmückte Nikolauskirche am Eiermarkt ein. „Wir wollen mit den weihnachtlichen Liedern und Gesängen un-

sere eigene Freude an Weihnachten mit den Menschen teilen“, sagt Georg Krämer, der Chorsprecher der Capella Nicolai. Wer also Lust hat, die schönsten traditionellen Weihnachtslieder wie „Alle Jahre wieder“, „Leise rieselt der Schnee“ oder „O du fröhliche“ selbst zu singen, dazu

noch einige vom Chor gesungene Lieder und ein paar ausgesuchte weihnachtliche Texte zu hören, der sollte sich diesen Termin unbedingt vormerken. Bereits zum dritten Mal wird dieses lockere, stimmungsvolle Beisammensein in der Nikolauskirche am Eiermarkt angeboten.


22. Dezember 2016 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 5

Familienanzeige

PROTZT MIT ZURÜCKHALTUNG HHA ALTUNG ALTUNG UN

Statt Karten Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig. Erzählt lieber von mir und traut euch ruhig zu lachen. Lasst mir einen Platz zwischen euch, so wie ich ihn in meinem Leben immer hatte.

Herr Claus Kadel

ab

Architekt * 11. 9. 1927 † 15. 12. 2016 Liebe, Kraft, Lebensfreude und Hilfsbereitschaft hat er uns vorgelebt. Nun hat er uns verlassen, unser Herz ist voller Trauer, in Liebe nehmen wir von ihm Abschied.

55543 Bad Kreuznach, Carmerstraße 20

CITROËN C-ELYSÉE PURETECH 82 SELECTION

Roswitha Kadel Peter Kadel und Erika Senger Ralph und Dörte Kadel Paula Kadel und Astrid Heller mit allen Angehörigen

Die Trauerfeier findet am Mittwoch, dem 28. Dezember 2016, um 11.30 Uhr mit anschließender Beisetzung von der Friedhofskapelle in Bad Kreuznach aus statt. Eine Kondolenzliste liegt aus. Statt Blumen- und Kranzspenden bitten wir gemäß dem Wunsch des Verstorbenen um eine Spende für seinen geliebten CRV 1876 e.V., auf das Konto-Nr. DE89 5609 0000 0002 0017 36, bei der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück e.V., Stichwort: Claus Kadel.

99,– € mtl.

1

AUDIOSYSTEM MIT 4 LAUTSPRECHERN, CD-PLAYER, USBANSCHLUSS UND BLUETOOTH®-FREISPRECHEINRICHTUNG AUSSENSPIEGEL ELEKTRISCH EINSTELL- UND BEHEIZBAR KLIMAANLAGE GESCHWINDIGKEITSREGLER UND -BEGRENZER

www.citroen.de Vorführwagen direkt ab Lager verfügbar ab € 12.900,-XXXXXXXXXXX1Car Credit-Angebot für den CITROËN C-ELYSÉE PURETECH 82 SELECTION (60 KW): Netto-Darlehensbetrag: 9.067,99 €, eff. Jahreszins/Sollzinssatz fest: 1,99 % / 1,97 %, Fahrleistung: 15.000 km/Jahr, Anzahlung: 4.662,01 €, Monatsraten: 47 x 99,– €, Schlussrate: 4.970,40 €, Gesamtbetrag der Teilzahlungen 9.623,40 €, Barzahlungspreis 13.730,– €. Privatkundenangebot der PSA Bank Deutschland GmbH, Geschäftsbereich CITROËN BANK, Siemensstraße 10, 63263 Neu-Isenburg, gültig bis zum 31.12.2016. Widerrufsrecht gemäß § 495 BGB. Abb. zeigt evtl. Sonderausstattung/höherwertige Ausstattung.

Kraftstoffverbrauch innerorts 6,0 l/100 km, außerorts 4,3 l/100 km, kombiniert 4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 114 g/km. Nach vorgeschriebenem Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung. Effizienzklasse: C

Auto-Rau GmbH (H) • Nahestraße 83 • 55593

Rüdesheim • Telefon 0671 / 2442 • Fax 0671 / 33290 • auto-rau@t-online.de • www.autorau.de

(H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle

Autofahrer-Wochenende 3 Cent/Liter Rabatt mit Transponder/Card

Holen Sie sich jetzt Ihren Transponder oder Ihre Card:   0 67 58/9 30-60 Automatik- Tankstelle

24

24  25  Dezember

Samstag

Sonntag

mit SB-Waschanlage

55595 Weinsheim Raiffeisenstraße 32 Super E5 · Autogas · Diesel · AdBlue

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

Marcus Kleist GaLaBau

Dezember

WEIHNACHTSARTIKEL

www.raiffeisen-hunsrueck.de

REDUZIERT! KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE: Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacherrundschau.de Breite/ Höhe: 228,15mm/ 35mm

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz Abdichtungstechnik Rüger GmbH Auftragsnummer: 9589947_10_1 Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen t 0671 - 48332826 Kunde: Modehaus Wolf GmbH // 20092086 PDF erstellt: 19.12.2016 10:11:01 Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 Rubrik: 1098 Stichwort: Mode Wolf/Räumungsverkauf E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de www.isotec.de/rueger Erscheinungstag: 21.12.2016 Ausgabe: ro,ki,la Abdichtungen VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF


AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Verbraucherzentrale

Gästebeitrag bleibt unverändert Stadtrat folgt Empfehlung des städtischen Rechtsamtes nicht

Keine Beratung

von Marian Ristow

Am Donnerstag, 29. Dezember, bleibt der Beratungsstützpunkt der Verbraucherzentrale RheinlandPfalz in den Räumen der Kreisverwaltung, Salinenstraße 47, geschlossen. An diesem Tag finden ausnahmsweise keine Rechtsberatungen statt. Der Beratungsstützpunkt ist am 5. Januar in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr wieder geöffnet. Für dringende Fragen können sich Verbraucher in der Zwischenzeit unter der Tel. 06131 - 28 48 0 an die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz wenden.

Bad Kreuznach. Die Diskussion um die mögliche Ausweitung des Gästebeitrags (ehemals Kurtaxe) ist vorerst beendet (wir berichteten ausführlich in der letzten Ausgabe). Der Stadtrat entschied, die von der Verwaltung vorgelegte Satzung entscheidend zu verändern. Die Verwaltungsvorlage sah vor, den Beitrag, der bisher nur für touristische Übernachtungen in der Stadt fällig wurde (2,80 Euro pro Nacht und Kopf), auch auf Personen, die beruflich in die Stadt kommen (Seminare, Montage etc.), auszuweiten.

A Tribute to ABBA

Verlegung „A Tribute to ABBA - The Music Show“ in Bad Kreuznach wird in den Januar verlegt. Die Show gastiert nun am 10. Januar im Parktheater Bad Kreuznach. Karteninhaber für den ursprünglichen Termin 23. Dezember erhalten für je gekaufte zwei Tickets ein weiteres Ticket für den neuen Termin gratis dazu. Jetzt die besten Tickets sichern unter www.adticket.de, www.reservix.de oder unter Tel. 06727 - 952 333.

KW 51 | 22. Dezember 2016

Heiderose Häußermann, Leiterin des Amtes für Recht und Ordnung, begründete die Vorlage mit der Änderung des Kommunalenabgabegesetzes, die künftig keinen Spielraum mehr für die Unterscheidung zwischen Touristen und Geschäftsreisenden lasse. Nahezu alle Fraktionen des Rates sa-

hen das anders. Am Ende wurde die Satzung auf Antrag der „GroKo“ geändert: Geschäftsreisende sind auch in Zukunft von der Entrichtung des Beitrags befreit. Der Gesetzgeber habe den Kommunen schließlich ausdrücklich Entscheidungsmöglichkeiten diesbezüglich eingeräumt, heißt es in dem Antrag von SPD und CDU. Werner Klopfer bedauerte, dass es von Verwaltungsseite zu diesem Thema keinen Empfehlungsbeschluss gegeben habe. Und erneuerte damit seine Kritik an Stadtjuristin Heiderose Häußermann. Im Finanzausschuss hatte man darüber schon heftig gestritten, kam aber zu keinem Schluss. „Außerdem geht es hier nicht um geringe Veränderungen, sondern um deutliche. Wir sprechen hier von rund 101.000 Übernachtungen pro Jahr“, sagte Klopfer. Zudem seien die erhobenen 2,80 Euro schon ordentlich hoch, das suche in Rheinland-Pfalz seinesgleichen. Auch

die kleineren Fraktionen sahen die Sache ähnlich: Peter Steinbrecher von der Fairen Liste verwies auf einen sachlichen Grund. „Wer beruflich in die Stadt kommt, hat doch überhaupt keine Zeit, touristische Angebote zu nutzen“, so Steinbrecher. Aus seiner Sicht mache es keinen Sinn, voreiligen Gehorsam zu erweisen, wenn es zu diesem Thema noch keine Rechtsprechung gebe. „Das Satzungsrecht liegt bei der Stadt“, war sich Steinbrecher sicher. Die Stadt Bad Neuenahr/Ahrweiler besitzt bereits seit 1. April eine ähnliche Satzung – Geschäftsreisende sind auch dort explizit von der Beitragspflicht befreit. Ein Umstand, der den städtischen Juristen wohl nicht bekannt war. Auch die FPD stellte sich gegen Häußermanns Ansinnen. „Das Vorgehen, einen Beitrag innerhalb einer so kurzen Zeit auszuweiten, ist unseriös“, stellte Jürgen Eitel, Fraktionsvorsitzender der FDP, fest.

Zeleny-Stiftung unterstützt Pape Senegalesischer Junge im Diakonie Krankenhaus operiert

Seniorengymnastik Am Donnerstag, 5.Januar, beginnt in der Jahnhalle, Hochstraße 27, der neue Kurs „Gymnastik und Bewegung für Frauen und Männer 70+“. Info und Anmeldung unter Tel. 0671 - 32278, online www.-vfl-1848.de oder per E-Mail: geschaeftsstelle@ vfl-1848.de.

Infoabend Am Dienstag, 3. Januar, findet um 18.00 Uhr im Krankenhaus St. Marienwörth ein Infoabend für werdende Eltern statt. Nach einem kurzen Vortrag durch Chefarzt Dr. Gabor Heim und das Kinderkrankenschwestern- und Hebammenteam können Interessierte die Entbindungsräume kennen lernen. Treffpunkt für den Vortrag ist der Konferenzraum im 5. Obergeschoss des St. Marienwörth (Bauteil D) in der Mühlenstraße 39 in Bad Kreuznach. Infos vorab gibt das Hebammenteam unter der Telefonnummer Tel. 0671 - 372-1283. Weitere Angebote rund um Schwangerschaft und Geburt gibt es auf www.marienwoerth.de.

Schlafapnoe Selbsthilfe

Rückblick Die Schlafapnoe Selbsthilfe Bad Kreuznach u. Umgebung e.V. veranstaltet am Donnerstag, 5. Januar, um 18.00 Uhr im Medienraum des St. Marienwörth (5. Stock) das nächste Treffen. Es gibt einen Rückblick auf das Jahr 2016. Weitere Infos unter Tel. 06751- 4365.

Geburtsvorbereitung

Neues Programm

VfL Bad Kreuznach

St. Marienwörth

Diakonie Elternschule

Familienbildungsstätte Noch nie gab es in der Caritas-Familienbildungsstätte so viele Angebote für kleine und große, junge und ältere Familienmitglieder, wie die nun im frisch-grünen DINA-5-Heft veröffentlichten. Nicht weniger als rund 90 Veranstaltungen werden für junge Familien, Eltern mit Kindern, Schulkinder und Erwachsene jeden Alters im Jahr 2017 angeboten. Das Programm der Caritas-Familienbildungsstätte unter dem Motto „Begegnung und Bildung für alle Generationen“ liegt ab sofort im Sekretariat, Bahnstraße 26, und ab Anfang Januar in vielen Stellen und Praxen kostenfrei aus. Im Internet sind alle aktuellen Angebote auf www.caritas-rhn. de/kursangebote einsehbar und buchbar; telefonische Informationen zum Programm unter den Rufnummer 0671 - 83828-40 oder -11.

Termine Stadt Bad Kreuznach

Auf dem Foto zu sehen: (sitzend, von links) Sigrid Zeleny, Pape, Dr. André Borsche und Papes Nennonkel, (stehend von links) Juliet Preßler, Papes Vormund, Olga Ohlhäuser und Marc Römer, beide im Stiftungsvorstand. Foto: M. Ristow von Marian Ristow Bad Kreuznach. Pape kann wieder lachen und durch die Nase Luft holen. Beides fiel dem zwölfjährigen Jungen aus dem Senegal zuvor schwer. Durch einen Feuerunfall in jüngster Kindheit schwer entstellt und stigmatisiert, fristete Pape in seiner Heimat ein schwieriges Dasein, geprägt von Ausgrenzung und keinerlei medizinischer Versorgung. Inzwischen ist Pape in Deutschland, lebt in Köln bei einem Nennonkel und geht zur Schule. Und: In sieben mehrstündigen Operationen in der Abteilung für plastische und rekonstruktive Chirurgie des Diakonie Krankenhauses

konnte Interplast-Operateur Dr. André Borsche das Gesicht des Jungens weitestgehend wieder herstellen, die Nasenflügel wurden durch eine Plastik rekonstruiert, die massiven Verbrennungsnarben durch verpflanztes Gewebe ersetzt. Möglich gemacht hat das die Sigrid-und-Henry-Zeleny-Stiftung. 2013 gegründet, unterstützt die gemeinnützige Organisation vor allem die Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere zwei Vereine: Interplast Deutschland e.V. und das Kinderhospiz Bärenherz. Sigrid Zeleny, eine Nachfahrin des traditionsreichen Kirner Autohauses Maurer, Ehemann Henry verstarb 2014, ist von der Arbeit Dr. Borsches überzeugt: „Wir haben uns an Interplast

gewandt, so kam der Kontakt zu Pape zustande. Wir sind froh, hier mithelfen zu können.“ Bereits in der Vergangenheit stellte die Stiftung Mittel für Operationen bedürftiger Kinder aus aller Welt zu Verfügung: Anfang 2015 konnten die Klumpfüße der kleinen Senegalesin Diaka korrigiert werden, bei der kleinen Che ein paar Monate später ebenso. Die Stiftung engagiert sich aber auch anderweitig: Für das Kinderhaus Nesthäkchen in HeidenrotLaufenselden (Hessen), eine Einrichtung für schwerstbehinderte Kinder, die aus Mitteln der Bärenherz-Stiftung gespeist wird, errichtete die Stiftung einen speziellen, den Bedürfnissen angepassten Sandkasten.

Da jede Schwangerschaft anders verläuft und sich neue Fragen stellen, ist es sinnvoll, auch beim zweiten, dritten oder vierten Kind einen Geburtsvorbereitungskurs zu absolvieren. Daher bietet die Elternschule des Diakonie Krankenhauses in ihren Räumen im Erdgeschoss des Personalwohnheims der Stiftung kreuznacher diakonie, Rheingrafenstraße 21, Bad Kreuznach, den Kurs „Geburtsvorbereitung ab dem zweiten Kind“ an. Der Kurs beginnt am 6. Januar 2017 und läuft freitags von 15.00 bis 18.00 Uhr für dreimal je drei Stunden. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Die Anmeldung ist möglich bei der Kursleiterin, Hebamme Gabi Bauer, E-Mail: info@hebamme-gabi-bauer.de.

VfL Bad Kreuznach

Rehasport Ab Montag, 9. Januar, bietet der VfL im Lina-Hilger-Gymnasium (große Halle) eine neue Rehasport-Gruppe an (Knie und Hüfte). Mitmachen kann man gegen eine Verordnung des Arztes und einer Genehmigung der Krankenkasse. Info/Anmeldung unter Tel. 0671 - 32278 oder online auf www.-vfl-1848.de. Kontakt: Email an geschaeftsstelle@vfl-1848.de.


22. Dezember 2016 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 7

„Frühshoppen“ bei Media Markt Der frühe Vogel fängt die besten Schnäppchen!

Gutschein für christliche Kalender 2017 Lupino (Malkalender mit Geschichte für Kinder) Kompass (Tageskalender für Kinder) Timekeeper (Notizkalender für Jugendliche) Leben ist mehr (Impulse für jeden Tag) Die gute Saat (tägliches Bibelwort mit Erklärung) Gottes Wort für jeden Tag (täglich großer Bibelvers) eine andere Sprache: (Bitte ankreuzen und Anzahl angeben – Gute Saat und Kompass als Buch- und Abreißkalender erhältlich – Abgabe solange der Vorrat reicht)

Absender (Ihre Adresse):

Gutschein einsenden an: Ben & Christine Ströhlein Bergstraße 6, 55444 Schweppenhausen oder anfordern unter: E-Mail: christen_in_waldlaubersheim@gmx.de Webseite: www.christliche-versammlungen-wlh.de Telefon: (06724) 2063702

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Kfz-Betrieb und Tankstelle Stiebitz, Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Kurz, Hauptstr. 5

Bad Kreuznach. Am 27. Dezember, lädt der Media Markt zum „Frühshoppen“ ein. Denn am Dienstag nach Weihnachten öffnet der Elektrofachmarkt schon um 8 Uhr morgens seine Türen. „Bis 11 Uhr herrscht bei uns absoluter Ausnahmezustand. Drei Stunden lang haben wir zahlreiche tolle Artikel zu extrem günstigen Preisen im Angebot“, so Geschäftsführer Florian Prexl. Nach der Bescherung ist vor der Bescherung – denn das „Frühshoppen“ entpuppt sich bei genauem Hinschauen als eine wahre Fundgrube für Extra-Geschenke. Getreu dem Motto „Hauptsache ihr habt Spaß“ macht der Media Markt Bad Kreuznach seine Kunden zur Jahreswende noch einmal so richtig glücklich. „Unser Frühshoppen wartet mit so attraktiven Schnäppchen auf, dass sich das zei-

Pr os pe kte

tige Aufstehen wirklich lohnt. Aber Achtung – die Aktion ist begrenzt auf die Zeit zwischen 8 und 11 Uhr und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Schnell sein lohnt sich also“, betont der Geschäftsführer. Außer für Schnäppchenjäger empfiehlt sich das „Frühshoppen“ für all diejenigen, die zu Weihnachten Bargeld oder Media Markt-Geschenkkarten erhalten haben. Da ist angesichts der FrühshoppenAngebote sogar noch ein zusätzliches Geschenk drin. Was Kunden beachten sollten, die sonst auch im Media Markt Onlineshop einkaufen: Diese Aktion findet ausschließlich im Media Markt vor Ort statt. Um die Schnäppchen zu ergattern, muss man sich also auch dorthin begeben. Florian Prexl Geschäftsführer: „Bewegung nach den geruhsamen Feiertagen tut in diesem Fall besonders gut!“

Bündelchestag am 27.12.2016 ab 11.00 Uhr · Station Ackva’s Mühle in Weinsheim

in der Rund schau Sprechen Sie uns an! Wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere eigenen Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund. Bad Kreuznach und Bingen Es gibt Bratwurst, Pommes, Füllselbrot, Waffeln und Kaffee, warme und sonstige Getränke. Es freuen sich auf euch Oliver Neurohr, Jasmin und Team

Tel. 0671-79607613 Hr. Kübler

ied Sie Mitgl Werden hafts-

im

und sc Freund verein Förder ienwörth e.V. St. Mar

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de

Wir wünschen allen unseren Kunden , Freunden und Bekannten ein schönes, entspanntes und besinnliches Weihnachtsfest. Anstelle von Karten haben wir uns dieses Jahr dafür entschieden, das Geld an Interplast zu spenden. Als kleines Präsent gibt es einen Gutschein für Ihre nächste Reise bei uns (bitte ausschneiden und bei Buchung mitbringen).

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de

5€

Dieser Gutschein ist 1x pro Buchung einlösbar und gilt für alle Neubuchungen bis 31.12.17 ab einem Gesamtreisepreis von 500.00 €.


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Alleinerziehende Mütter

KW 51 | 22. Dezember 2016

Nikolaus kommt gleich zweimal VfL-Hockeynachwuchs freut sich über Bescherung und wird beschenkt

Termine Stadt Bad Kreuznach Diakonie-Elterschule

Im Gespräch

Hilfe bei Fieber

Ein kostenfreies Austauschtreffen für alleinerziehende Frauen mit der Gelegenheit, über eigene Erfahrungen zu sprechen und Informationen zur aktuellen Lebenssituation zu erhalten, findet ab Januar immer am ersten Freitag im Monat statt. Das nächste Treffen am 6. Januar beginnt um 17.00 Uhr im Gruppenraum der Caritas-Familienbildungsstätte im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26, und dauert bis etwa 18.30 Uhr. Für Kekse und Getränke ist gesorgt; eine Kinderbetreuung wird angeboten. Die Leitung hat Dipl.-Pädagogin Sonja Orantek. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden sich auf www.caritas-rhn.de/kursangebote; telefonische Auskünfte unter Tel. 0671 - 83828-40.

Die Elternschule des Diakonie Krankenhauses kreuznacher diakonie informiert über ein neues Kursangebot: „Hilfe bei Husten, Fieber und Co“. Der Kurs richtet sich an Eltern, Großeltern, Tageseltern und alle, die mit Kindern zu tun haben. Es geht um bewährte Hausmittel bei Erkältungskrankheiten, Fieber, Mittelohrentzündung und Verdauungsbeschwerden. In diesem Kurs lernen Sie u.a. auch verschiedene Wickel und ihre Anwendungsmöglichkeiten kennen- aber auch die Grenzen der Selbstbehandlung. Außerdem gibt es wertvolle Tipps zur Erkältungsprophylaxe. Der Kurs findet am Montag, 9. Januar, von 19.00 bis 21.00 Uhr in den Räumen der Elternschule, im Personalwohnheim statt und kostet 20,00 Euro. Kontakt: Sandra Völker, Tel. 0177 - 8843440 oder online auf www.kindergesundheitrhein-nahe.de.

Für die ganze Familie

Mitmachkonzert Musikmacher Alex Schmeisser lädt am Sonntag, 8. Januar, zu einem Mitmach-Familienkonzert in die Loge im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, ein. Seit 15 Jahren schreibt er Lieder für Kinder, spielt Konzerte und nimmt CDs auf. Im Frühjahr erscheint die vierte Produktion. In seinen Konzerten singt er neue Lieder über Elefanten, Freunde und komische Vögel zum Mitmachen und Mitlachen. Karten zu 5,00 Euro (Erwachsene) und 3,00 Euro (Kinder) gibt es bei der GuT, Tel. 0671 - 8360050, und bei der Stadtbibliothek, Tel. 0671 - 800240, oder an der Abendkasse.

Die jungen Hockeyspieler der VfL Bad Kreuznach erhielten Besuch vom Nikolaus. Bad Kreuznach/Hargesheim (red). Ein besonderer Höhepunkt für die jüngsten Hockeyspieler des VfL 1848 Bad Kreuznach: Jedes Jahr Anfang Dezember kommt der Nikolaus, um die Leistungen der kleinen Krummholzkünstler zu würdigen, mit Worten und kleinen Geschenken. Und dieses Jahr kam der Weihnachtsmann sogar zweimal zu Besuch! Am 6. Dezember machte er zunächst halt in der ADS Halle Hargesheim. Die D-Knaben des VfL, Trainer Thorsten Ackermann und die zahlreich anwesenden Eltern waren angetan vom Mann mit der goldfarbenen Mitra und der Gitarre. Hajo Hartkopf von der Kolpingfamilie erklärte den Kindern die Tradition des Nikolaus’. Es wurde gesungen, vorgelesen und Gedichte aufgesagt. VfLCoach Ackermann war sichtlich

Geburtstag: Ehemaliger Kunsthändler erfreut sich bester Gesundheit

buggyFit

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

beim eifrigen Organisator Thorsten Ackermann. Ein großes Dankeschön ging auch an Hajo Hartkopf, der sich jedes Jahr auf den Weg macht, um den HockeyNachwuchs des VfL 1848 Bad Kreuznach zu besuchen. Mit dem Versprechen, im nächsten Jahr wieder zu kommen, verabschiedete sich der Nikolaus anschließend „ …bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: Sei gegrüßt lieber Nikolaus!“ Auf einen Termin möchten die VfLer zum Jahresabschluss gesondert hinweisen und dazu einladen: Am zweiten Weihnachtsfeiertag besucht man gemeinsam den Bad Kreuznacher Friedhof, um hier den verstorbenen Hockeyfreunden zu gedenken. Treffpunkt ist am Montag, 26. Dezember, um 10.00 Uhr am Haupteingang in der Mannheimer Straße.

Paul Nordmann wird 100 Jahre alt

Fitness mit Baby Für Mamas mit Babys ab 10 Wochen findet mittwochs um 10.00 Uhr im Salinental ein einstündiger buggyFit-Kurs statt. buggyFit ist ein Outdoor-Sportprogramm, das speziell auf die Bedürfnisse des weiblichen Körpers nach Schwangerschaft und Geburt zugeschnitten ist. Der große Vorteil von buggyFit: Das Baby ist beim Training mit dabei, Kind und Kinderwagen werden mit ins Training integriert. Eine 10er-Karte kostet 90,00 Euro und eine 6er-Karte 60,00 Euro. Weitere Infos und Anmeldung zur kostenlosen Probestunde unter www.buggyfit.de oder bei Anna Funck, Tel. 0163 - 2840701.

gerührt, als er abschließend von seinen Schützlingen eine „Papa – Schlumpftorte“ überreicht bekam. Zwei Tage später war der Nikolaus nochmals zu Gast bei den Kleinsten der Kleinen, diesmal bei den D-Mädchen und den Bambini des VfL 1848 Bad Kreuznach. Die Kinder und ihre Übungsleiter Nicole Ferretti und Nadine SchmidtKeber zeigten sich dabei höchst beeindruckt. In seinem Buch hatte der Nikolaus einiges zusammengetragen über die jungen Hockeysportler. Zum Abschluss gab es leuchtende Augen: Jedes Kind erhielt als Belohnung eine Tüte mit leckeren Sachen, die der Nikolaus für alle mitgebracht hatte. VfL-Abteilungsvorsitzender HansWilhelm Hetzel äußerte sich anerkennend, lobte beide Veranstaltungen und bedankte sich bei den anwesenden Trainern, besonders

Foto: privat

Führte 40 Jahre lang die Kunsthandlung Becker in der Neustadt: Paul Nordmann feierte am gestrigen Mittwoch seinen 100. Geburtstag. Foto: Steffen Kaul Bad Kreuznach (red). Ein prominenter Bad Kreuznacher feierte gestern seinen 100. Geburtstag. Paul Nordmann, ehemals in der Neustadt beheimateter Kunsthändler, blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Am 21.12.1916 wird Paul Nordmann als zweiter Sohn von Otto Nordmann, Obstbauoberlehrer an der Weinbauschule, und seiner Frau Elisabeth, geb. Becker, geboren. Pauls älterer Bruder Karl, Jahrgang 1914, der Vater des späteren Pfarrers Karl Ulrich Nordmann, fällt im 2. Weltkrieg.

Paul Nordmann will in die Fußstapfen seines Vaters treten und Landwirtschaft studieren. Hierfür bedarf es eines zweijährigen Praktikums, das er in einem Betrieb in Erbes-Büdesheim absolviert. 1936 wird er für ein halbes Jahr zum Reichsarbeitsdienst nach Kassel und danach zur Wehrmacht bei der Artillerie nach Weimar eingezogen. Im Russlandfeldzug wird Paul Nordmann durch einen Oberschenkeldurchschuss schwer verwundet und nach seiner Genesung in Frankreich am Westwall eingesetzt. Nach seiner Gefangenschaft hilft er in der Kunsthandlung Becker, Mannheimer Straße 39, die 1880 von seinem Großvater mütterlicherseits, Heinrich Karl Becker, als Glaser- und Spiegelhandlung gegründet wurde. Er macht eine kaufmännische Ausbildung und übernimmt als einziger Nachkomme später das Geschäft. Paul Nordmann lernt Anneliese Christmann, geb. Grünig, kennen. Die Grünigs stammen aus MainzMombach. Annelieses Vater ist führender Ingenieur bei den Seitz-

Werken und Erfinder der Flaschenspülmaschine „Polfram“. Im September 1947 heiratet Paul die junge Kriegerwitwe, die zwei kleine Kinder mit in die Ehe bringt. 1948 wird der gemeinsame Sohn Klaus geboren. Die Nordmanns führen nun fast 40 Jahre lang die Kunsthandlung Becker. 1983 übernimmt der Sohn Klaus Nordmann das Geschäft, das er im Mai 2008 aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage in der Neustadt schließen muss. Nach 128 Jahren ist die Ära der Kunsthandlung Becker beendet. Im August 2008 eröffnet Klaus Nordmann in kleineren Räumen in der Mannheimer Straße 6 die „Galerie K“, womit die Tradition weitergeführt wird, die sein Urgroßvater begonnen hat. Im Sommer 2016 entschließen sich Paul und Anneliese Nordmann, in ein Pflegeheim in Langenlonsheim zu ziehen. Am 21.12.2016, feiert Paul Nordmann, der sich selbst als Gässje bezeichnet, in körperlicher und geistiger Frische zusammen mit seiner Frau Anneliese seinen einhundertsten Geburtstag.

Stadtteil Süd-West

Pastellzauber Den Zauber der Pastellmalerei erlernen können Interessierte bei Kreativabenden im Stadtteil Bad Kreuznach Süd-West. Die Dipl.Kunsttherapeutin und freischaffende Künstlerin Miriam Rieger wird in die Pastelltechnik einführen und die Teilnehmer dabei anleiten, ihren persönlichen Malstil zu entwickeln. Willkommen sind Erwachsene und Senioren, die in die Pastellmalerei einsteigen oder sie vertiefen möchten. Die Kurs-abende finden am 10. und 17. Januar wahlweise um 17.00 oder 19.00 Uhr im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft in der Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, Eingang am Neufelder Weg, statt. Infos und Anmeldung unter Telefon 0157 - 70299279 oder per E-Mail an riegermiriam@web.de.

Elternschule Diakonie

Babymassage Einen neuen Babymassage-Kurs bietet die Elternschule des Diakonie Krankenhauses ab Mittwoch, 11. Januar, jeweils um 10.00 und 11.30 Uhr für Eltern mit Säuglingen zwischen sechs Wochen und fünf Monaten an. Jeder Termin des sechsteiligen Kurses dauert 60 Minuten. Die Kurse finden in den Räumlichkeiten der Elternschule im Personalwohnheim der Stiftung der kreuznacher diakonie, Rheingrafenstraße 21, statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 0671 - 8964869. Die Teilnahme kostet 66,00 Euro. Weitere Informationen gibt es online auf www.kreuznacherdiakonie.de.


22. Dezember 2016 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 9

Tiere der Woche: Jules und Vince

Spende an Kita Unterstützung durch Förderverein das ganze Jahr hindurch

Diese beiden sind fast 1 Jahr alt und sind bei uns abgegeben worden, weil niemand Zeit für sie hat. Die beiden Katzen haben sich inzwischen gut bei uns eingelebt und lassen sich gerne von ihrem „Personal“ streicheln. Jules (Katze) und Vince (Kater) haben bisher nur in der Wohnung gelebt und kennen auch die Gesellschaft eines freundlichen Hundes. Wir wollen dieses Paar nicht trennen und vermitteln Sie deshalb nur zusammen. Haben Sie Zeit und Lust, Jungvögel oder Babykatzen für uns aufzuziehen? Wenn ja, dann wenden Sie sich an unsere Tierheimleitung. Wir geben Ihnen gerne detaillierte Informationen zum Thema Pflegestelle.

Tierheim Bad Kreuznach Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Neu-Bamberg (kk). Der gesamte Vorstand des Fördervereins „pro Kindergarten Neu-Bamberg“ war gekommen, um dabei zu sein als den Verantwortlichen des Kindergartens eine Spende in Höhe von 500 Euro überreicht wurde. Die Stellvertreterin des Kindergartens, Andrea Heller, war begeistert von der finanziellen Unterstützung. Man werde das Geld gut in die Jüngsten der Gemeinde investieren. Die Vorsitzende Conny Förster wollte nicht erwähnt lassen, dass man das ganze Jahr über unterstützt würde, viele helfende Hände würden beim Vorstand bei allen Veranstaltungen mit anpacken. Die Spende resultiert aus Veranstaltungen des laufenden Jahres. Das Foto zeigt von links hinten die 2. Vorsitzende Lisa Gassner und rechts die Stellvertreterin der Kindergartenleitung, Andrea Heller, links unten die 1. Vorsitzende Conny Förster, Kassenverwalterin Marie Luise Porr, Schriftführerin Mareike Trapp, Beisitzerin Nicole Hartmann und natürlich Kinder, die von der Spende profitieren werden. Foto: K. König

Gewinne beim

ANTENNE Adventskalender Preise im Wert von uber


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 22. Dezember 2016

Der etwas andere Jahresrückblick 2016 im Rückspiegel, Teil eins: Vom Nesquik- und Fastnachtshasen und allerlei postfaktischen Diskussionen von Marian Ristow Bad Kreuznach. „Postfaktisch“ ist das Wort des Jahres 2016. Postfaktisch sind Diskussionen immer dann, wenn die nüchternen Fakten außer Acht gelassen werden und man sich von Emotionen leiten lässt. Per se ist daran nichts Verwerfliches. Dass es schwerlich nur

eine einzige Realität gibt, sondern immer mehrere und diese immer abhängig von der Ich-Perspektive ist, machten Sozialtheoretiker schon vor gut hundert Jahren zum Thema. Realität wird von den Protagonisten konstruiert, jeden Tag aufs Neue. Ganz nach dem Motto „Ich baue mir meine Wirklichkeit so wie sie mir gefällt.“ Einkaufsof-

fener Sonntag, Brückenbau, IVEK, Moscheebau, Saline Ost, Landtagswahl, Haushaltskonsolidierung - bei so mancher politischer und nicht ganz so politischer Diskussion im vergangenen Jahr war der postfaktische Anteil ziemlich hoch. Das ist natürlich erlaubt – ganz besonders in diesem Jahr, schließlich soll „postfaktisch“ nicht

umsonst zum Wort des Jahres gewählt worden sein. Aber der Reihe nach. Monat für Monat rollen wir die wichtigsten und amüsantesten Ereignisse in Stadt und Umkreis auf und bewerten diese mit etwas Abstand neu. Und sind dabei bissiger als je zuvor. Da nicht nur türkische Staatsmänner Probleme mit Satire haben, sei gewarnt:

Der folgende Rückblick soll es nicht allzu genau nehmen. Er soll in erster Linie unterhalten und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Und im Idealfall zum Nachdenken anregen. Es erwartet Sie das erste Quartal.

Januar Sonntags einkaufen? Aber sicher. Wir schreiben das Jahr 2016 und die Einzelhändlervereinigung Pro City platzt schon wieder vor Kreativität. Der nächste einkaufsoffene Sonntag muss her. Möglichkeiten einzukaufen gibt es schließlich an Werktagen nicht genug. Also beginnt das Jahr für die Beschäftigten des Bad Kreuznacher Einzelhandels mit reichlich Arbeit. Den im November wegen einer fehlenden Genehmigung zunächst abgesagten ShoppingSonntag ließ Veranstalter Pro City natürlich trotzdem stattfinden. Am 3. Januar klingelten in der Innenstadt die Kassen – auch ohne viel Werbung. Bereits im Juli 2015 beantragte die Einzelhändlerver-

einigung das Event, bis November rührte sich das Ordnungsamt nicht. Natürlich hat man in der Stadtverwaltung nichts verschlafen, alles Absicht, das versteht sich doch von selbst. Wie schnell die Verwaltung dann angesichts der Drohung, alles abzublasen, reagierte, zeigt was unter Druck alles möglich ist. Mittels Schnellgenehmigung machte Wirtschafsdezernent Udo Bausch in Minuten das möglich, was vorher in fünf Monaten unmöglich schien. Für alle, die das komplett sinnbefreite Einkaufen sonntags verpasst haben: Auch am darauffolgenden Montag öffneten die Geschäfte.

Chinesisch für Anfänger Der rheinland-pfälzische Innenminister und ausgewiesene Hahn-Experte Roger Lewentz (SPD) war der Stargast beim Neujahrsempfang der Bad Kreuznacher SPD im Haus des Gastes. Der gebürtige Lahnsteiner war im Wahlkampfmodus, das war nicht zu überhören. Gegen Klöckner und Co wurde ausgeteilt, Malu Dreyer in den höchsten Tönen gelobt. Als Geschenk gab es für den Minister die beliebte SooNahe-Beziehungskiste. Rückblickend hätte ein Chinesisch-Wörterbuch statt

Hunsrücker Bratwurst und Soonwälder Nudeln mehr Sinn gemacht. So hätten Missverständnisse mit den chinesischen Pseudo-Investoren SYT beim gescheiteren Verkauf des Flughafens Hahn vermieden werden können. Denn: Chinesen sprechen chinesisch. Und auf Mandarin klingt „Wir sind vertrauenswürdige Männer mit viel Geld und integren Interessen“ eben fast genau so wie „Besitzen nur ein kleines schäbiges Bürogebäude und sind absolut nicht vertrauenswürdig, sondern extrem zwielichtig“. Kann man schon mal verwechseln. Ob die Kritik von Fraktionschef Andreas Henschel an die Adresse der GuT Grund für deren Geschäftsführer Dr. Michael Vesper war, ein paar Tage später die SPD zu verlassen? Man weiß es nicht. Echte Sozialdemokraten halten zusammen.

Bitte medial ausschlachten!

Ernsthafte Frage: Muss DAS fotografisch festgehalten werden? Traurig: Bei dem Selbstmordanschlag auf dem Istanbuler SultanAhmet-Platz, zwischen der Hagia Sophia und der Blauen Moschee gelegen, kommt auch ein Bad Kreuznacher ums Leben. Diese tragische Geschichte wird in Zeiten des Wahlkampfs ohne Rücksicht auf Verluste medienwirksam ausgeschlachtet. Dass

sich Politiker in ein Kondolenzbuch eintragen ist nicht verwerflich, dass ein Fotograf dabei sein muss, schon irgendwie. Muss die Welt wirklich Zeuge sein, wie sich Politiker aus Nah und nicht ganz so Nah in dieses Buch eintragen? Darüber lässt sich streiten. Welche Partei erreicht mit ihrem Foto die meisten potenziellen Wäh-

ler? Die, deren Politiker auf dem Foto am traurigsten aus der Wäsche schauen? Die, die vielleicht noch ein paar Tränen vergießen? Oder kann man einen Stift auf besonders trauernde Art und Weise halten? Manchmal ist weniger einfach mehr. Zurückhaltung ist eine Kunst.

lin), „Nicht konform mit der Gemeindeordnung“ (Dr. Drumm) und „Frau OB, rudern Sie zurück“ (Klopfer) im Chor. Die OB zieht ihr Ding durch – und die Kritiker sehen sich bestätigt: Kaster-Meurer macht zu viel allein. Der Finanzausschuss und Bürgermeister Wolfgang Heinrich, einstmals als Vorsitzender des Aufsichtrates der Stadtwerke Canis’ Kollege, kanzeln den Vorschlag der OB ab und favorisieren stattdessen eine öffentliche Ausschreibung des Geschäftsführerpostens. Ha!

Das ganze Palaver nutzt nichts, Entscheidungsträger ist sowieso die Gesellschafterversammlung. Ein demokratisch nicht legitimiertes Gremium, das bedenklich viel Einfluss hat. Und alles geht seinen gewohnten Gang: Die Opposition kläfft, die Getreuen der „GroKo“ werfen den Meckerern ihr Verhalten vor und verlassen sich auf die Durchsetzungsfähigkeit der Macht. Irgendwann einigt man sich auf eine Verlängerung um zwei Jahre und alle fragen sich: War das jetzt nötig? Scheinbar schon.

nehmen.“ Gegen das böse Wort mit U hatte man sich jahrelang gesträubt. Wir sagen: Willkommen im Jahr 2016. Etwas mehr Nähe zur Basis hätte zur frühe-

ren Einsicht verholfen. In der Pflege fühlen sich die Beschäftigten schon lange wie am Fließband. Ganz wie in einem Unternehmen.

Das Eigentor Das hätte man cleverer lösen können: Im klammheimlichen Schnelldurchgang (in nicht-öffentlicher Sitzung) will Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer den Vertrag von Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Canis um drei Jahre verlängern. Und macht damit aus einer Formalie ein Politikum. Da Canis’ Qualitäten unbestritten sind, wäre die Angelegenheit bei entsprechender Transparenz schnell durch gewesen. Aber so brüllen die chronischen OB-Gegner „Günstlingswirtschaft“ (Zimmer-

Februar Das Wort mit U Quantensprung für die Stiftung kreuznacher diakonie. Auf einem Pressegespräch gibt Vorstandschef Dr. Frank Rippel offen zu: „Wir sind ein diakonisches Unter-


22. Dezember 2016 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 11

Feierliche Abschlussfeier Die Wanderfreunde Naheland beendeten das Wanderjahr 2016 feierlich

Roxheim (red). Der dritte Adventssonntag ist ein fester und gleichzeitig auch der letzte Termin im Jahresveranstaltungskalender der Wanderfreunde Naheland. Zum dritten Mal fand im Gasthaus Hörning die Jahresabschlussfeier statt. Auch in diesem Jahr konnte der Vorsitzende

des Vereins, Eduard Tratzky, wieder viele Mitglieder bei Kaffee und Weihnachtsgebäck zur kleinen Diashow mit dem Rückblick auf 2016 begrüßen. Hier waren unter anderem auch von Vereinsmitglied Stefan Kühlen in Juni anlässlich der vom Verein letztmalig durchgeführten Kreuznacher

Wandertage gemachten Aufnahmen dabei, die von den Anwesenden lebhaft kommentiert wurden. Leider lässt die Altersstruktur des Vereins die Durchführung einer solchen Mammutveranstaltung nicht mehr zu. Der Ausblick auf 2017 ist trotzdem interessant: Die sonntäglichen

Buswanderfahrten werden weiterhin durchgeführt. Die erste Fahrt geht am 2. April nach Niederndorf in NordrheinWestfalen. Auch die Stammtische, der erste schon am 26. Februar 2017 in der Rotenfelsstube in Traisen, finden statt. Für den Sommer ist wieder eine Vereins-

wanderung mit Grillfest (Termin 18. Juni) vorgesehen und auch die mittlerweile schon traditionelle Wanderung in Albig mit anschließendem gemütlichen Beisammensein im Anwesen der Vereinsmitglieder Grimm, findet statt. Die Feier endet beim gemeinsamen Festmenü.

Ehrungen: Heinz Werner Böcking erhielt für 25-jährige Treue zum Verein die Ehrennadel in Gold. Dr. Christa Kickbusch und Günther Pavlas erhielten die goldene Anstecknadel für ihre seit 20 Jahren bestehende Mitgliedschaft. Die Familie Edith und Odilo Wolter erhielten die Auszeichnung in Silber da sie seit 12 Jahren dem Verein angehören.

% 0 6.00 UHR 5 A B D I E N S TA G , 2 7 . D E Z E M B E R 2 0 1 6

R

50% REDU

ZIERT

50% RED

50% REDUZIERT

UZIE

RT

50% REDU

ZIERT

50% REDU

ZIERT

Hochstraße 4 55545 Bad Kreuznach Telefon: 0671/844770

Anzeige_6Uhr_KR_hlbSeite_231mmx155mm_2016.indd 1

T R E I Z EDU

www.stengeristmode.de

02.12.2016 09:13:55


AKTUELL

12 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 22. Dezember 2016

Februar Die Verwaltung braucht Beratung Im Stadtrat stellt sich die Unternehmensberatung Kienbaum vor. Die Firma, die mit 700 Mitarbeitern verteilt auf 12 nationale und 21 internationale Standorte, zu den größten ihrer Zunft gehört, soll Prozesse und Strukturen innerhalb der Stadtverwaltung auf deren Sinnhaftigkeit und Funktionalität überprüfen. Über das gesamte Jahr 2016 hinweg prüfen die Verwaltungsfachmänner die Abläufe der Administration. Das kostet natürlich

Geld. Viel Geld. Die Rede ist von einem mittelhohen sechsstelligen Betrag. Geld, das man aber bereit ist zu investieren, denn: Langfristig sollen optimierte Prozesse Geld sparen. Der Blick in die Zukunft verrät: Bis zum Dezember wird es mit Kosten sparen aber nichts. Der Stellenplan der Stadt sieht ein halbes Jahr später einen Anstieg der Personalkosten von rund vier Millionen Euro vor. Ein Missstand in der Stadtverwaltung ist auch oh-

ne große Expertise zu diagnostizieren. Wie soll eine Verwaltung effizient arbeiten, wenn die beiden wichtigsten Dezernatschefs, Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Bürgermeister Wolfgang Heinrich, auf Grund persönlicher Animositäten so gut wie gar nicht miteinander kommunizieren? Was soll der Kienbaum-Bericht daran ändern? Vielleicht hätte man das Geld besser in eine ordentliche Paartherapie investiert.

Fastnacht, Fastnacht über alles

„Die beste Stunde unseres Lebens“. Altweiberdonnerstag in Bad Kreuznach – ein Fest für die ganze Familie.

Naaaaatürlich. Wir wissen doch alle, wie wahnsinnig wichtig uns Bad Kreuznachern die Fastnacht ist. Besonders wichtig beim Promoten der Fastnacht: Man muss dabei ständig betonen, dass es in erste Linie ums Verkleiden, das Brauchtum an sich, um die Tradition, das Verkleiden, um die Kultur, ums Verkleiden und die Fastnacht selbst geht. Vielleicht vergisst man bei all den Klarstellungen und semantischen Säuberungsaktionen, um was es an Altweiber, Umzug und Rosenmontag wirklich geht: Nämlich ums Saufen. Und zwar ums Sau-

fen großer Mengen. Bier, Wodka, Klopfer (nicht Werner Klopfer), Schnaps, Wein, Gin, Whisky, Bacardi, Slibowitz, flüssiger Trester, Metaxa, Tequila, Liköre, Frostschutzmittel, Ethylakohol – alles was alkoholische Umdrehungen hat, ist gern gesehen. Ob’s schmeckt? Das ist doch völlig egal. Es muss rein – notfalls mit Gewalt. Und weil das eben nun mal so ist bei Brauchtümern und Verkleidungsaktionen, lässt man jetzt nur mindestens 16-Jährige in den berühmt-berüchtigten Narrenkäfig. Um sie vor sich selbst

und dem Brauchtum, vielleicht auch vor dem Alkohol, zu schützen. Eine sinnvolle Entscheidung im Sinne des Jugendschutzes. Die können sich schließlich draußen besaufen. Im kommenden Jahr werden rund um den Käfig nummerierte Ikea-Regale des Types „Lack“ als Schlafpritschen installiert. Von dort aus können dann Eltern ihre besoffenen, den Vollrausch ausschlafenden Söhne und Töchter mit Schnapp(s)atmung abholen. Das wäre der nächste Schritt in der Verbesserung des Sicherheitskonzeptes.

abschneiden könnte, erklärt uns Frau Klöckner: „Gefährlich? Gefährlich sind die Wahlen in Syrien und Afghanistan.“ Ah ja. Vielen Dank für diesen Stoiberismus. Es lebe die wehrhafte Demokratie. Leider muss Frau Klöckner auch schon vor Ende des Interviews wieder weiter – der nächste Ter-

min ruft. Händeschütteln bei der Kolpingsfamilie oder so. Ich hatte doch extra Croissants gekauft – und sie geht einfach früher.

Die Rundschau muss man Ernst nehmen Landtagswahlkampf heißt für uns: Berichterstattung. Diese Aufgabe nehmen wir sehr ernst. Programme lesen, konkretisieren, zusammenfassen, nachfragen. Das kann auch mal anstrengend sein, in der Regel sind die Interviews mit den Kandidaten für den Landtag aber durchweg spannend und

bringen einem den Menschen hinter dem/der Politiker/in näher. Und manchmal haben diese Interviews auch einen Lerneffekt. Im Rahmen unserer Wahlkampfberichterstattung weilte auch CDU-Topkandidatin Julia Klöckner in unseren Räumlichkeiten. Zunächst mussten wir 30 Mi-

nuten auf sie warten – der Bad Kreuznacher Stadtverkehr ist undankbar. Kein Problem. Im Gespräch kommt man recht schnell zum Thema AfD. Auf die Frage, ob diese bevorstehenden Wahlen auch gefährlich sein könnten, weil eben die Möglichkeit besteht, dass die AfD äußerst gut

Was lernen wir daraus? Wer die Wahl gewinnen will, muss die Rundschau wohl etwas ernster nehmen.

März Pizza…fällt aus!

Ein Laufsteg für die AfD

Ein Highlight fast schon komödiantischer Natur ist der Prozess um die Brandstiftungen an der Idar-Obersteiner Pizzeria „Alte Göttenbach“ am Bad Kreuznacher Landgericht. Ein derartiges Ausmaß an Lügen, dämlicher Ausreden und völlig sinnbefreiter Aussagen erlebt man selten.

Was für ein Auflauf: AfD-Front-Bubikopf Peter Frauky spricht im Haus des Gastes und alle gehen hin. Nein. Es muss natürlich heißen: Frauke Petry spricht im Haus des Gastes. Die charmante, kurzhaarige Sächsin besucht im Rahmen der „Building Walls around Europe“-Tour die Kurstadt an der Nahe und lockt viele Neugierige von Nah und Fern an. Im Haus des Gastes: rund 250 Zuhörer, draußen: rund 500 Demons-

Dass bei den zum Glück dilettantisch ausgeführten Brandanschlägen niemand zu Schaden kam, ersparte den angeklagten Jugendlichen aus der Idar-Obersteiner Gosse exorbitant lange Haftstrafen. Die Schwere der Tat mal außer Acht gelassen, bieten die Aussagen der Beschuldigten und Zeugen mehrmals Anlass zum lauten Lachen. Dass der mutmaßliche Drahtzieher, der Pizzeriabesitzer und Hobby-Wunderheiler Gianfranco D., dringend das

Geld seiner Versicherung benötigte, um seine neue Karriere als Händeaufleger vom Dienst in Schwung zu bringen, ist da nur ein kleiner, aber sehr amüsanter Randaspekt. Dass Staranwalt und „Maskenmann“Verteidiger Hans Dieter Henkel den vorsitzenden Richter mit einer Flut von rechtlich zulässigen, aber für unbedarfte Prozessbeobachter völlig abstrusen Anträgen an den Rand des Wahnsinns bringen wollte, ein anderer. Selbst Henkel war bei den ständig neu auftauchenden Münchhausen-Geschichten seines pizzabackenden, äußerst kriminellen und vor Gericht sehr schweigsamen Mandanten mit seinem Latein am Ende. Eine Pizzeria Galera, pronto!

tranten, die per se sofort jeden Besucher der großen AfD-Show als Nazi beschimpfen. Was viele nicht verstanden haben: Demokratie bedeutet auch Auseinandersetzung. Und zum demokratischen Parteienspektrum gehören nun mal auch rechte Parteien. Denn ohne Rechts, kein Links. Dass die polizeiliche Logistik die Absperrgitter auf dem Fürstenplatz derart unglücklich arrangiert hat, dass jeder Besucher

der Veranstaltung einen Spießrutenlauf an der versammelten Demonstrantenschar vorbei über sich ergehen lassen muss, ist mehr als unglücklich. Das Einzige, das noch unglücklicher anmutet, ist der Bart von AfD-Rheinland-Pfalz-Chef Uwe Junge. Damit sieht der Bundewehrgeneral aus wie ein provinzieller Verschnitt von Kaiser Wilhelm II. Und DAS ist das eigentlich Gruselige an der Veranstaltung.

Der Kampf des Michael S. gegen die Uhr Er hatte keine Chance und hat diese eindrucksvoll genutzt. SPD-Landtagskandidat Michael Simon, der im Wahlkampf dankbar das UnderdogImage annahm, und gegen die alles überstrahlende Top-Favoritin Julia Klöckner starke 36,2 Prozent holte, war rund um die Uhr im Einsatz. Der hauptamtlich für das Jugend-

amt des Landkreises Mainz-Bingen tätige Sozialarbeiter, mutierte nach Feierabend zum umtriebigen und glaubwürdigen Politiker, der auch gerne mal spät nachts seine EMails verschickt. Der Jahresurlaub? Ging für den Wahlkampf drauf. Dieses Engagement machte sich letztlich bezahlt. Auch wenn Simon den

Wahlkreis erwartungsgemäß nicht gewinnen konnte, zog sich der Pfaffen-Schwabenheimer mehr als achtbar aus der Affäre. Den schlechten Listenplatz, den ihm seine Parteifreunde zuwiesen, nahm Simon sportlich. Die Landes-SPD wollte den Juso nicht im Landtag. Simon war ihnen wohl zu authentisch.


Wochenmarkt auf dem Kornmarkt Die Marktbeschicker bedanken sich und wünschen frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2017.

Frohe Weihnachten ...und alles Gute im neuen Jahr! Wir wünschen unseren Kunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. freitags: Wochenmarkt Bad Kreuznach · samstags: Wochenmarkt Wöllstein Hannelore Eckel (Fleischermeisterin) - Hauptstr. 13 67744 Cronenberg - Tel. 06382-8318

Hermann Kassebaum Ihre Gärtnerei auch für Garten & Beetpflanzen Bosenheimer Str. 205 55543 Bad Kreuznach Tel. 06 71/318 78

Daniel Elsner · Zum Schlossgrund 3 55444 Seibersbach · Tel. 01 60 / 167 35 77

Dienstags & Freitags finden Sie uns auf dem Kreuznacher Wochenmarkt.

Natürlich, Gesund & Gut Essen

Auch zwischen den Jahren sind wir für Sie da! Wochenmärkte

Mo. & Do. Idar Di. & Fr. Bad Kreuznach

Sa. Bingen

Burgstadtbäcker ® Frisch & Lecker Der bewährte Bäcker auf dem Kreuznacher Wochenmarkt Jeden Dienstag und Freitag Bäckerei Schuster GmbH. Eichendorffstr. 6. 56288 Kastellaun www.burgstadtbaeckerei.de

Frischet für Qualität latztplatz Marktp fürunQdualitä Mark

Allen Freunden der Landmetzgerei Wolf ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr 2017!

Marktplatz für Qualität und Frische

Hauptstr. 26, 55490 Woppenroth Tel. 06544 - 99 01 73 www.landmetzgerei-wolf.de

Gärtnerei

Täglich frische Freilandeier Geflügel Hausgemachte Nudeln

immer dienstags & freitags von 7 - 13 Uhr www.kornmarkt-ev.de

Wir bedanken uns für die Treue und wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Echt Pfälzisch · 100% Bio Gemüse aus eigenem Anbau, Obst

Schneidergasse 7 67823 Obermoschel Tel.: 06362-5750 Fax 06362-5752 www.biolandhof-obermoschel.de

Hofladen donnerstags und freitags von 17.00 - 19.00 Uhr geöffnet.

Dienstags & freitags auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach

und Frische

Wir wünschen unseren Kunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Feinkost Krä

immer dienstags & freitags von 7 - 13 Uhr Feinkost kräutlein Feinkost Kräutlein www.kornmarkt-ev.de

Feinkost-Spezialitäten auf Wo Seit 1994 täglich frisch eingelegte selbstgemachte Antipasti, frisch ge (Ohne Geschmacksverstä

Feinkost-Spezialitäten auf Wochenmärkten Feinkost-spezialitäten auf Wochenmärkten Seit 1994 täglich frisch eingelegte Oliven, Schafskäse,

rvice

Dienstags & freitags: Kornmarkt KH Donnerstags: Simmern Samstags: Wöllstein & Bingen

se selbstgemachte Antipasti, frisch gefüllte Spezialitäten Party dienstags & freitags: Kornmarkt KH (Ohne Geschmacksverstärker) auf Anfrage donnerstags: Simmern · samstags: Wöllstein & Bingen Feinkost Kräutlein Lebensmittel GroßDienstags & freitags: Kornmarkt KH

Donnerstags: Simmern Feinkost Kräutlein · Lebensmittel Groß- und Einzelhandel Ritterpfad 1 · 55595 Argenschwang · Telefon 0 67 Wöllstein 06 Samstags: - 960& Bingen 360 bestellung@feinkost-kraeutlein.de · info@feinkost-kraeutlein.de

Ritterpfad 1 . 55595 Argensc Telefon 06706 - 960 360 . Info@feink

Feinkost Kräutlein Lebensmittel Groß- und Einzelhandel Ritterpfad 1 . 55595 Argenschwang Telefon 06706 - 960 360 . Info@feinkost-kräutlein.de


AKTUELL

14 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 22. Dezember 2016

März Bootsfahrt mit dem Nesquik-Hasen Nick Benjamin ist ein berühmter Mann. Der Tausendsassa ist ein Urgestein der Mainzer Fastnacht, Radiomoderator, Synchronsprecher und Schauspieler. Und: Er moderierte die gesellige Talkrunde auf einem Nahe-Katamaran, zu der die Allianz für den freien Sonntag eingeladen hatte – bei molligen 5 Grad Celsius schipperte man vom Mühlenteich zur ersten Anlegestelle am Nelli-SchmitthalsHaus und trank Tee. Leidenschaftlich diskutierten Gewerkschaftler,

Politiker und Kirchenmänner und -frauen über die Sinnlosigkeit von verkaufsoffenen Sonntagen. Irgendwie fehlte das Salz in der Suppe, denn die Gegenmeinung vertrat niemand. Dafür fiel einem der teilnehmenden Schreiberlinge im Nachgang ein, woher Benjamins markante Stimme einem jeden außerdem geläufig sein dürfte: Der Mann synchronisierte in der TVWerbung den beliebten, in Kakao badenden und deswegen ständig gut gelaunten Nesquik-Hasen.

Der voreilige Sky-Moderator Wahlkampfhilfe für Julia Klöckner: Mitten in der heißen Phase besucht Kanzlerin Angela „Mutti“ Merkel Bad Kreuznach und trifft im ehrwürdigen Kurhaus auf eine völlig enthusiastische, in orgiastischen Stößen applaudierende CDU-Gefolgschaft. Alles ist perfekt organisiert: Es gibt sogar ein Protokoll, wie die nervösen Burschen und Burschinnen der strebsamen Jungen Union das Absperrband beim Einmarsch der Kanzlerin zu halten haben.

Ein völlig unverlässlich aussehender Sicherheitsmann gibt die entsprechenden Anweisungen. Das Kurhaus platzt förmlich vor geballter Wichtigkeit der Teilnehmer. Als dann noch der gebuchte Conferencier des Mega-Events, Thomas Wagner, von Haus aus Sky-Moderator, mit verbalen Übertreibungen also bestens vertraut, Merkel als „mächtigste Frau der Welt“ (vielleicht richtig) und Julia Klöckner als „Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz“

(nicht richtig) ankündigt, kennt der Jubel keine Grenzen. Plötzlich verstehen sich Klöckner und Merkel bestens, obwohl die Guldentalerin erst kurz zuvor mit ihrem Plan A2 von der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin abrückte – auch wenn der clevere PR-Apparat der CDU-Landeschefin uns natürlich das genaue Gegenteil verkaufen wollte. Was für ein ehrlicher Abend. Danke, Merkel!

Den nächsten Teil des Jahresrückblicks lesen Sie in der kommenden Ausgabe (KW 52).

Bad Kreuznach spendet +++ Bad Kreuznach spendet +++ Bad Kreuznach spendet Brotpfenniglauf 2016: 6.000 Euro!

Unterstützung junger Flüchtlinge

Läufer, Spendenempfänger, Sponsoren und die lauffreudigen Bäcker freuten sich über den stattlichen Betrag, der beim 32. Brotpfenniglauf für den guten Zweck zusammen gekommen ist. Von links: Bäckermeister Karl Heinz Beck und Heiko Heintz, Geschäftsführer Gerhard Schlau von der Kreishandwerkerschaft, Francesca Götz vom Weissen Ring, Steffi Meffert vom Kinderschutzbund, Volksbank-Vorstand Horst Weyand, Lauf-Moderator Rainer Bechtoldt, Helferin Ursula Reimers und InnungsObermeister und Kreishandwerksmeister Alfred Wenz.  Foto: Kreishandwerkerschaft

Bereits vor Weihnachten wurden die Kinder beschenkt. Ermöglicht haben es Rosemarie Jacob (l.), Jacinta Oliveira (r.), Ayben Holstein (2.v.r.) und Melek Cetin (2.v.l.). Foto: E. Daudistel

Bad Kreuznach (red). Mit feiner Buttercreme malte Vorstandsvorsitzender Horst Weyand von der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück die vierstellige Spendenzahl auf die leckere Torte: Dank großzügiger „Aufstockung“ des diesjährigen Hauptsponsors werden insgesamt 6.000 Euro vom 32. Brotpfenniglauf der Bäcker-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück an den Weissen Ring e.V., dem Kinderschutzbund in Bad Kreuznach und an die Hochwassergeschädigten in Stromberg und Hochstätten verteilt. Trotz eines geringeren Verkaufserlöses von Backwaren kam die stattliche Spendensumme in Höhe von 6.000 Euro zusammen, dank der Großzügigkeit der Volksbank. „Das ist auch einfacher durch drei zu teilen“, schmunzelte Vorstand Horst Weyand, bevor er zur Buttercreme-Spritztülle griff. Der traditionelle Brotpfenniglauf wird

von Sparkasse und Volksbank abwechselnd unterstützt. Weyand: „Wir verdienen das Geld in der Region und wollen es auch hier spenden!“ Innungs-Obermeister Alfred Wenz war mehr als zufrieden über die Beteiligung und die „Aufstockung“ des Spendenbetrags. Im nächsten Jahr stehe der 33. Brotpfenniglauf an. Dazu bräuchten die rührigen Bäcker, die ihre gespendeten Backwaren im Vorfeld und an Start, Etappenziel und Ziel zugunsten der Aktion verkaufen, noch ein wenig Hilfe von jüngeren Kollegen. Bäckermeister Heiko Heintz aus Bosenheim, der den Brotpfenniglauf an der Nahe ins Leben rief, ist mit seinem pensionierten Kollegen Karl Heinz Beck immerhin schon seit über 30 Jahren am Start: anfangs als passionierter Marathoni, mittlerweile als engagierter Kurzstreckenläufer mit seinem Bäckerfahrrad.

Bad Kreuznach (dd). Bereits vor dem Weihnachtsfest konnten Kinder aus Syrien und Eritrea ihre Geschenke auspacken. Ermöglicht hat es Rosemarie Jacob von der AlexJacob-Stiftung. Vierzehn Jungen und Mädchen zwischen acht und siebzehn Jahren freuten sich im Quellenhof nicht nur über ihre Geschenke, zudem noch über ein vorgezogenes Weihnachtsessen und Getränke. Finanziert wird die nachahmenswerte Geste von der Stifterin: „Die Kinder sollen sich freuen und ihre erste Weihnachten in der neunen Heimat feiern“, erinnert Rosemarie Jacob an den weiten Weg, den die Kinder alleine auf der Flucht zurückgelegt haben. Begonnen hat alles damit, dass zwei junge Frauen, Jacinta Oliveira und Ayben Holstein, eine Gruppe von Kindern kennenlernten. „Ohne Mutter und Vater haben die Mädchen und Jungen den Weg alleine nach Deutschland geschafft“, erzählen Jacinta und Ayben, die im Alter von sieben Jahren aus der Türkei und Portugal mit ihren Fami-

lien nach Deutschland kamen. Die Kinder sind in der Diakonie untergebracht und mit dem Grundbedarf bestens versorgt. Sie bekommen täglich warmes Essen, Kleidung und eine europäische Erziehung als Integrationshilfe. Aus ihrer eigenen Erfahrung wissen die jungen Frauen, was es bedeutet, in einem fremden Land ohne Freunde und Verwandte in einem neuen Umfeld zu starten. Auch sie hatten anfänglich Probleme mit der Sprache und der völlig fremden Kultur. „Mit der Unterstützung netter Menschen haben wir einen positiven Weg eingeschlagen. Für die erhaltene Hilfe möchten wir uns erkenntlich zeigen und selbst helfen“, so Jacinta und Ayben. Dafür haben die beiden die Aktion „Aycinta“ ins Leben gerufen. Und wie das Leben so spielt, haben die beiden Frauen auch noch eine gute Freundin, Melek Cetin, im Quellenhof. Sie hat die Geschichte Rosemarie Jacob erzählt, die spontan zusagte und bereit war, die Kosten, rund 1.000 Euro, zu übernehmen. Aber

was wünschen sich die Jungen und Mädchen? Um das zu erfahren, haben die Kinder ihre Wünsche aufgezeichnet. „Wir waren erstaunt, welch bescheidene Wunschvorstellungen diese elternlosen Kinder besitzen“, lächeln Jacinta und Ayben. Statt Highheels oder PlayStation standen Glätteisen, Mal- und Bastelsachen, Sportschuhe und Spielsachen im Vordergrund. Die Alex Jacob Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, den Kindern im Kreis Bad Kreuznach ein gesünderes, sichereres und selbstbewussteres Aufwachsen zu ermöglichen, damit sie zu starken Persönlichkeiten heranwachsen können. Um dieses Ziel zu erreichen, fördert die Stiftung unterschiedliche Projekte an Grundschulen in der Region. Spendenkonto Alex Jacob Stiftung Sparkasse Rhein Nahe IBAN: DE 50560501800017064817 BIC: MALADE51KRE


l a m h c a f in

r e d l i B e f r a h sc E

Beim Kauf 20 € Cashback oder 30 € Guthaben erhalten!*

Optischer Bildstabilisator

CANON HF R706 Full HD Camcorder Art. Nr.: 2096829 schwarz, 2096830 weiß

0 % FINANZIERUNG 10.95 € monatl. Rate

Bis zu 4,2 Serienbilder pro Sekunde

CANON EOS M3 + EF-M 15-45mm IS STM Digitale Systemkamera Art. Nr.: 2162473

0 % FINANZIERUNG 15.12 € monatl. Rate

0% effekt. Jahreszins 20 Monate Laufzeit

Beim Kauf 50 € Cashback oder 75 € Guthaben erhalten!*

0% effekt. Jahreszins 33 Monate Laufzeit

Beim Kauf 130 € Cashback oder 200 € Guthaben erhalten!*

Beim Kauf 45 € Cashback oder 70 € Guthaben erhalten!*

Vollformat-CMOS-Sensor mit 20,2 Megapixel

Optischer Bildstabilisator

CANON EOS 750D + EF-S 18-55mm IS STM Digitale Spiegelreflexkamera Art. Nr.: 1963690

0 % FINANZIERUNG 19.66 € monatl. Rate

Beim Kauf 35 € Cashback oder 50 € Guthaben erhalten!*

10.50 € monatl. Rate

0% effekt. Jahreszins 10 Monate Laufzeit

CANON EF 50 mm 1:1,8 STM Objektiv mit fester Brennweite Art. Nr.: 2001162

0 % FINANZIERUNG

GPS

0% effekt. Jahreszins 33 Monate Laufzeit

0 % FINANZIERUNG

CANON EOS 6 D Body Digitale Spiegelreflexkamera Art. Nr.: 1642940

0 % FINANZIERUNG 11.45 € monatl. Rate

0% effekt. Jahreszins 20 Monate Laufzeit

CANON Speedlite 430 EX III RT Blitzgerät Art. Nr.: 2023035

39.36 € monatl. Rate

Beim Kauf 25 € Cashback oder 40 € Guthaben erhalten!*

0 % FINANZIERUNG 10.37 € monatl. Rate

0% effekt. Jahreszins 24 Monate Laufzeit

CANON EF-S 55-250mm IS + ET63 + LC Kit Reisezoom-Objektiv Art. Nr.: 1903053

0% effekt. Jahreszins 33 Monate Laufzeit

Beim Kauf 50 € Cashback oder 75 € Guthaben erhalten!*

0 % FINANZIERUNG 11.48 € monatl. Rate

0% effekt. Jahreszins 33 Monate Laufzeit

CANON EF-S 18-135mm IS + EW73B + LC Kit Telezoom-Objektiv Art. Nr.: 1903052

0% effekt. Jahreszins. Ab 10 bis zu 33 Monate Laufzeit und einer monatlichen Mindestrate von € 10.- ab einer Finanzierungssumme von € 100.-. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Vorbehaltlich weiterer Prüfungen durch den Finanzierungspartner. * Vom 01.11.2016 bis 31.01.2017 erhalten private Endkunden ab 18 Jahren (nach ihrer Wahl) von Canon einen Cashback-Betrag auf ein anzugebenes Konto zurück erstattet oder ein Canon Guthaben. Zum Erhalt des Cashbacks/Guthabens ist die vollständige Registrierung des Aktionsgerätes (inkl. u.a. Hochladen des Kaufbelegs) unter canon.de/winteraktion bis spätestens 28.02.2017 erforderlich. Das Guthaben kann zum Kauf von weiteren Canon-Produkten bei Media Markt bis spätestens 31.03.2017 eingesetzt werden. Für die Auszahlung des Guthabens auf ein inländisches Konto ist die erfolgreiche Registrierung des Folgekaufs bis spätestens 31.03.2017 erforderlich. Ist der Rechnungsbetrag des Zweitprodukts niedriger als das Guthaben wird nur der Rechnungsbetrag überwiesen. Nicht genutztes Guthaben verfällt am 01.04.2017. Bei Kaufrückabwicklung entfällt auch der Anspruch auf den Cashback-Betrag bzw. das Guthaben. Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt. Teilnahme mit max. 10 Aktionsprodukten. Nicht kombinierbar mit anderen Canon Aktionen. Alle Informationen zur Aktion unter canon.de/winteraktion

MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bad Kreuznach

Wöllsteiner Str. 10 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/7962-0

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-20 Uhr kostenlose Parkplätze freier WLAN-Zugang

Alles Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.


AKTUELL

16 | Kreuznacher Rundschau

Entspannen an den Feiertagen

KW 51 | 22. Dezember 2016

Auf gesanglicher Adventstour Seniorenheime besucht: Hofsänger verbreiten Weihnachtsstimmung

Öffnungszeiten der Bäder und Wellnesseinrichtungen

Bad Kreuznach (red). Die Kreuznacher Badgesellschaft informiert über die Öffnungszeiten des Bäderhauses, der crucenia thermen, der crucenia Totes-Meer-Salzgrotten sowie des Hallenbades Kilianstraße an den kommenden Feiertagen. Das Bäderhaus ist am 24., 25. und 31. Dezember geschlossen. An allen anderen Tagen ist die Sauna- und Wellnessanlage, wie gewohnt, Montag bis Samstag von 10 bis 22.30 Uhr sowie sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Montags ist immer Damen-Sauna, auch wenn der Montag ein Feiertag ist. Die crucenia thermen haben an Heilig Abend von 8.00 bis 13.00 Uhr sowie am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag von 12.00 bis 18.00 Uhr, an Silvester von 8.00 bis 13.00 Uhr und an Neujahr von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. An allen weiteren Tagen ist das Baden und Schwimmen im Thermalbad von 8.00 bis 21.00 Uhr möglich. Gäste der crucenia Salzgrotten können an Heilig Abend von 8.30 bis 11.30 Uhr sowie am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag von 12.30 bis 16.30 Uhr entspannen sowie an Silvester von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr und an Neujahr

von 12.30 Uhr bis 16.30 Uhr. An den anderen Tagen öffnen die crucenia Totes-Meer-Salzgrotten, wie üblich, von 8.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Das Hallenbad in der Kilianstraße ist an Heilig Abend sowie am 31. Dezember von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Am 1. und 2. Weihnachtstag sowie 1. Januar jedoch geschlossen. Als Alternative bietet sich das Süßwasserbecken in den crucenia thermen zum Schwimmen an. An alle anderen Tagen hat das Hallenbad wie üblich geöffnet.

Bad Kreuznach (red). Auch in diesem Jahr haben die Hofsänger der Weisse Fräck mit Bewohnern der Seniorenwohnheime gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Der erste Auftritt fand im Seniorenheim der Arbeiterwohlfahrt statt. Danach folgten Auftritte bei Pro Seniore und im Elisabeth-Jäger-Haus. Großen Anteil an der gelungenen Aktion trägt Susanne Graf, die die Lieder mit den Hofsängern eingeübt und sie bei den Auftritten begleitet hat. Ebenso dankbar waren die Hofsänger für die Verpflegung der Bäckerinnung Rhein Nahe, vertreten durch Heiko Heintz und dem Kreishandwerksmeister Alfred Wenz, die die Hofsänger mit Köstlichkeiten ihrer so wichtigen Zunft verwöhnten. Tief beeindruckt von emotionalen Eindrücken, ließen die Hofsänger den Abend sprichwörtlich auf dem Nikolausmarkt in Bad Kreuznach ausklingen.

Amtliche Bekanntmachungen

Adventscafé mit Vielfalt Kaffee und Kuchen in der Begegnungsstätte Vielfalt Bad Münster am Stein-Ebernburg

Bitte beachten: Am 27. Dezember und 3. Januar wird das Meerjungfrauenschwimmen von 14.00 bis 17.00 Uhr im Hallenbad veranstaltet. Während dieser Zeit kommt es zu Einschränkungen im Badebetrieb. Es sind zwei Bahnen gesperrt. Wir bitten um Ihr Verständnis. Wer an Heilig Abend noch auf der Suche nach einem Präsent ist, kann in den crucenia thermen bis 13.00 Uhr Gutscheine und Geldwertkarten kaufen, die der Beschenkte sowohl im Bäderhaus, im Thermalbad als auch in den Salzgrotten einlösen kann.

Auch die jungen Bewohner des Stadtteils brachten sich beim Adventscafé mit ein.  Foto: Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz Am Montag, 12. Dezember, eröffnete die Ortsvorsteherin Frau Dr. Bettina Mackeprang in Bad Münster am Stein-Ebernburg das Adventscafé und freute sich über viele Gäste, die zur Einstimmung in die Weihnachtszeit in die Begegnungsstätte Vielfalt gekommen waren. Bei Kaffee und Kuchen resümierte sie die vergangenen, vielfältigen Aktionen und Angebote im Begegnungscafé für Jung und Alt und bedankte sich vor allem bei

den hoch engagierten Ehrenamtlichen. Sie stellte die Stadtteilkoordinatorin Marlene Jänsch, die ab dem 1. Februar ihren Dienst aufnehmen wird, vor. Mit Weihnachtsgedichten, -liedern und -geschichten, moderiert von Birgit Ensminger-Busse, feierten die Stadtteilbewohner im hübsch dekorierten Begegnungsraum einen gemütlichen Adventsnachmittag. Auch die „kleinen“ Vertreter des Stadtteils brachten sich mit ein. Die Kinder des Städ-

tischen Hessel-Kindergartens und des Städtischen Kunterbunt-Kindergartens sangen mit Gitarrenbegleitung einige Weihnachtslieder. Weitere Infos unter: www.zuhause-im-stadtteil. de oder bei Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang, Tel. 06708 – 9099010.


22. Dezember 2016 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 17

2017: Dem Kreis fehlen 10 Millionen Euro

Termine Kreis

Haushaltsplanung verabschiedet – Linke, FDP und AfD stimmen dagegen von Marian Ristow Landkreis. Das Diktat der Kosten geht weiter: Gefesselt und geknebelt, mit nahezu null Spielraum – Attribute, die den Etatplan des Landkreises Bad Kreuznach für das kommende Jahr charakterisieren. In der Sitzung des Kreistages am vergangenen Montag brachten die Koalitionäre aus CDU, Grüne und FWG, mit den Stimmen der SPD, den Haushaltsplan ins Ziel. Und auch 2017 bereiten die gestiegenen Sozialkosten den Verantwortlichen um Landrat FranzJosef Diel und Kämmerer Markus Schlosser heftige Kopfschmerzen. Mit Ausgaben von rund 138 Millionen Euro für die soziale Sicherung kalkuliert der Kreis im kommenden Jahr, das sind rund 13 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr, ein Plus von fast 11 Prozent. Insgesamt machen die Sozialkosten mehr als die Hälfte der Gesamtausgaben aus. Das liegt vor allem an der problematischen Sozialstruktur der Stadt Bad Kreuznach – dort empfangen fast 15 Prozent aller Einwoh-

ner Transferleistungen. „Hätten wir die Stadt Bad Kreuznach nicht, könnten wir einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen“, resümierte Franz-Josef Diel, der im kommenden Jahr aus dem Amt scheiden wird. Zumal die schwache Sozialstruktur der Stadt auch mit dafür sorgt, dass die Bürger des Kreises, an der Steuerkraft pro Kopf gemessen, 11 Prozent weniger als der Landesdurchschnitt bringen. Dennoch betonte Diel, wie wichtig es für das Gesamtgelingen sei, dass der Landkreis dort seiner Aufgabe der sozialen Absicherung nachkäme. „Was würde denn mit den Menschen passieren, wenn der Kreis keine Hilfe leisten würde“, fragte Diel rhetorisch. Zusammengefasst, investiert der Kreis über 70 Prozent seiner Ausgaben für Jugend und Soziales. In toto rechnet der Kreis mit Erträgen von rund 244 Millionen Euro (die Einnahmen aus der Kreisumlage sinken von 72 auf rund 70,7 Millionen Euro). Dem stehen Aufwendungen von 254 Millionen gegenüber. Der Fehlbetrag von 10 Millionen Euro hat sich aber um

rund 5 Millionen verringert – Einsparungen, auf die Diel stolz ist. Die Höhe dieses Fehlbetrags wird aber auf Dauer nicht zu halten sein. Für das Jahr 2020 könnten es schon wieder 15 Millionen Euro sein, die fehlen. Als Ursache werden die fehlenden Mittel aus dem Kommunalen Finanzausgleich (KAF) genannt. Zu wenige Gelder, die vom Bund an das Land gezahlt würden, um die Kommunen zu entlasten, kämen auch tatsächlich bei den Landkreisen an. CDU-Fraktionsvorsitzende Bettina Dickes sprach von den „klebrigen Fingern der Landesregierung“, Ludger Nuphaus von den Grünen konstatierte: „Wir haben keine Chance, aus eigener Kraft auf einen grünen Zweig zu kommen.“ Diel kritisierte, dass es statt eines horizontalen Ausgleiches viel mehr zu einem vertikalen Ausgleich kommen müssen, sprich: Der Bund muss die Kreise und Kommunen mit mehr Geld ausstatten. Der Landrat illustrierte an Hand des Beispiels der Flüchtlinge, wie unzureichend die Förderung

durch Bund und Land sei. Zwar überweise das Land monatlich pro registriertem Flüchtling 848 Euro pro Monat, der Pro-KopfAufwand belaufe sich aber tatsächlich auf rund 880 Euro. Allein daraus ergibt sich ein Fehlbetrag von rund 54.300 Euro. Die Personalkosten, die der Kreis und die Kommunen stemmen müssen, um die Aufgabe zu erfüllen, spielen bei der Erstattung keine Rolle. Von der Integrationspauschale, die vom Bund an die Länder fließt, kämen von den 288 Millionen Euro, die auf Rheinland-Pfalz entfallen, lediglich ein Drittel bei den Kommunen an. Für den Landkreis Bad Kreuznach wären das drei Raten á 1,23 Millionen Euro. Kommt es zu einer Weiterverteilung an die Gemeinden, blieben dem Kreis nur noch 617.000 Euro. „Darüber müssen wir reden“, urteilte ein unzufriedener Diel. Aber auch Positives gab es zu vermelden. Der Kreis rechnet mit Investitionen von rund 15 Millionen Euro. Der Löwenanteil von 8,9 Millionen (59 Prozent) geht in Schulbaumaßnahmen, 2,2 Millionen in den Straßenbau.

Pressekonferenz Jugendscout/Bilanz: positiv Ron Budschat, ein Scout für unsere Jugend, zieht ein Resümee der bisherigen Arbeit

Müllabfuhr

Terminverschiebung Bad Kreuznach. Die Entsorgungstermine werden aufgrund der Feiertage „nachgefahren“. Alle Wertstoffhöfe im Landkreis sind am 24. und 31. Dezember geschlossen. Abfallentsorgung in den Wintermonaten: Frost, Schnee und Eis behindern die Müllabfuhr auf vielfältige Art und Weise. Sollte die Straße nicht befahrbar sein, werden die Bürgerinnen und Bürger darum gebeten, die Abfallgefäße zu einer geräumten Straße zu bringen. Ist dies nicht möglich, wird um Geduld gebeten, denn es kann unter Umständen länger dauern, bis die Abfallgefäße (bitte am Straßenrand stehen lassen!) geleert werden können. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Abfälle in der Tonne nicht angefroren oder verklemmt bzw. verkeilt sind. Sicherheitshalber wird empfohlen, am Leerungstag frühmorgens das Abfallgefäß noch einmal zu überprüfen, und, wenn notwendig, den Abfall vorsichtig von der Gefäßwandung zu lösen. Weitere Fragen beantwortet die Abfallberatung, Telefon 06718031954. VG Bad Kreuznach

Mit dem Volksbildungswerk

Zur Fledermaus

Pressegespräch zum Thema „Jugendscout“ im Kreis Bad Kreuznach. Auf dem Foto sehen Sie von links: Ina Dragun (Sachbearbeiterin im Referat Jugendförderung), Ron Budschat (Jugendscout), Hans-Dirk Nies (Erster Kreisbeigeordneter) und Lothar Zischke (Referatsleiters des Referates Jugendförderung beim Kreisjugendamt). Foto: kv Bad Kreuznach (red). In einem Pressegespräch in der Kreisverwaltung letzte Woche berichtete Ron Budschat über die bisherige Bilanz des Projektes „Jugendscout“. Seit 2010 ist Budschat der Jugendscout im Landkreis Bad Kreuznach. Ziel des Projektes ist es, jungen Menschen Begleitung, Unterstützungen und Maßnahmen anzubieten, um deren Qualifikation und somit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Der Jugendscout berät und unter-

stützt „als Lotse durch die Angebote“ mit dem Ziel eines positiven Eingliederungsprozesses in schulische und berufliche Bildung. Ron Budschat konnte so im abgelaufenen Projektzeitraum insgesamt 60 junge Menschen aus dem Landkreis Bad Kreuznach auf ihrem Weg ins Berufsleben begleiten. Der Schwerpunkt der Altersstruktur der Zielgruppe liegt zwischen 18 und 20 Jahren. Dabei ist der Anteil von weiblichen und männlichen Teilnehmern ungefähr gleich. Rund ein Viertel der Teil-

nehmer hat einen Migrationshintergrund. Dem Jugendscout gelingt durch seine enge Vernetzung mit Ausbildungsbetrieben, Beratungsstellen und weiteren Kooperationspartnern im Übergangsbereich eine hohe Quote (über 70%) von Eingliederungsprozessen und Erfolgen bei der Vermittlung in Ausbildung und Arbeit. Der Jugendscout ist ein ergänzender Baustein innerhalb der gesamten regionalen Angebotsstruktur zur beruflichen und sozialen Integration junger Men-

schen, keine Parallelstruktur, Alternative oder Ersatz für vorhandene Regelangebote im Bereich des SGB II, III oder VIII. Bestehende Angebote werden bei der Umsetzung des Projektes systematisch berücksichtigt. Das Projekt Jugendscout gibt es in dieser Form nur in RheinlandPfalz und wird anteilig durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Hackenheim. Im Januar 2017 geht es gleich weiter und zwar fährt das Volksbildungswerk Hackenheim am 8. Januar in die Operette „Fledermaus“ von Johann Strauss. Danach am 28. Januar zur „Entführung aus dem Serail“ von W.A. Mozart, ebenso ist am 28. januar der Premierenbesuch von „La Giuditta“ von Alessandro Scarlatti möglich. Die Anmeldung für diese Fahrten zum Staatstheater Wiesbaden läuft bereits, daher bitte jetzt bei Frau Pracht-Schmitt anmelden unter Tel. 0671-63444. VG Rüdesheim

Weihnachtsfeier und Neujahrsempfang

Gemeindeverband BME. Der VdK Bad Münster am Stein-Ebernburg, Altenbamberg und Hallgarten lädt seine Mitglieder zu einem Neujahrsempfang am Mittwoch, 25. Januar, ab 15 Uhr, in das Café Süße Ecke, Bad Münster am Stein-Ebernburg, ein. Bei diesem Neujahrsempfang werden „Pellkartoffeln mit Hering“ und Hausmacherwurst an die Mitglieder gereicht.


Fachmann rund ums Auto Schneeketten aufziehen will geübt sein ADAC-Tipps zur richtigen Montage

» Inspektionen werden nach Herstellerangaben durchgeführt «

Service, HU, AU Kfz-Reparatur < Ersatzteilhandel < Reifendienst < Unfall-Instandsetzung Rheinpfalzstraße 8 · 55545 Bad Kreuznach-Planig Telefon 06 71/ 7 67 66 · Telefax 06 71 / 7 51 35 e-mail: auto_streich_gmbh@t-online.de < <

Wir machen, dass es fährt.

Prüfen Begutachten Bewerten Beweissicherung

KFZ B R U M M

Unfallschadengutachten Sachverständigenbüro

Mobil: 01 71 - 772 40 69 Am Hintzenböhl 13 A · 55545 Bad Kreuznach

Schadenhöhe · Reparaturdauer · Wiederbeschaffungswert Wertminderung · Restwert

Auch der beste Winterreifen kann tiert werden. Bei Allradfahrzeugen Sind die Ketten auf den Rädern, bei winterlichen Straßenverhält- sollten sich Autofahrer nach den sollten nach 50 bis 100 Metern nissen an seine Grenzen stoßen. Angaben in der Bedienungsanlei- Fahrt der korrekte Sitz und die Dann helfen nur noch Schneeket- tung richten. Die Ketten sollten nur Spannung überprüft werden. ten. Vor allem auf dem Weg in den auf Winterreifen montiert werden, Wenn sich die Ketten etwa eiWinterurlaub gehören sie unbe- da Sommerreifen auf der nicht nen Zentimeter von der Reifendingt in den Kofferraum. Um die angetriebenen Achse das Fahr- lauffläche anheben lassen, sind Ketten im Ernstfall schnell und zeug unter Umständen unkon- sie richtig gespannt. Achtung: Mit problemlos montieren zu können, trollierbar machen. Grundsätzlich Schneeketten kann sich das Fahrsollten Autofahrer das Aufziehen gilt: Die Ketten schon vor schnee- und Bremsverhalten des Fahrbedeckten Passagen montieren zeugs verändern. Außerdem gilt vorher üben. Diese und Tageszulassungen auf Anfrage. dann eine Höchstgeschwindigkeit und nicht erst, wenn das Auto im Schneeketten müssen immer aufweitere von 50 km/h. adac.presse steckengeblieben ist. S die Räder der Antriebsachse mon- SchneeSie Sie sparen sparen Sie sparen

Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren! €

8.625,– 1

6.250,– , 1

Ausdauer für Ihren Ford.

FORD GRAND C-MAX EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), 5-türig, Park-Pilot-System vorne und hinten, Vordersitze beheizt, Klimaanlage, FGS u. v. m.

FORD S-MAX BUSINESS EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), Sportvan, Navi, Vordersitze S t N i V d it beheizbar, Sonnenschutzrollos, FGS u. v. m.

F FORD FOCUS AMBIENTE EZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), E 5-türig, USB-Anschluss, Kli5 maanlage, Fensterheber vorne, elektr. FGS u. v. m.

Bei uns für

Bei uns für

Bei uns für

Sie sparen

Sie sparen

Sie sparen S

FORD MONDEO COOL&SOUND D EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), Turnier, Bordcomputer, Klimaanlage, Radio/CD, FGS u. v. m.

F FORD B-MAX TITANIUM FORD FIESTA AMBIENTE WINTER-CHECK 07/14, 11.0 EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW (100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford Klimaanlage, BerganfahrWir prüfen alle3-türig, wichtigen FahrzeugSync2, Klimaanlage, FGS assistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m. u. v. m. bestandteile auf Zustand und Funktion.

Kfz-Prüfstelle Ing. Büro Knauz J.Ing.-Büro Westermann

7.500 7.500,– 0 ,– 1

21.450,–

5.225,– 1

26.950,–

12.450,–

6.700,– ,– –1

4.000,– 1

Amtl. Untersuchungen im Auftrag der Amtl. Untersuchungen im Auftrag der TÜVIng. SÜD Kfz-Prüfstelle BüroAuto Partner GmbH (aaÜO)

Knauz J.Ing.-Büro Westermann Kfz-Prüfstelle Ing. Büro KFZ-Sachverständiger – Schadengutachten – Amtl. Untersuchungen im Auftrag der Knauz J.Ing.-Büro Westermann

Oldtimerbewertung Amtl.an Untersuchungen im Auftrag der (G607) Gasprüfung Campingfahrzeugen Amtl. Untersuchungen im Auftrag TÜV SÜD Auto Partner GmbH (aaÜO) der

KFZ-Sachverständiger – Schadengutachten – Oldtimerbewertung Amtl. Untersuchungen im Auftrag der Gasprüfung an Campingfahrzeugen Gasprüfung an Campingfahrzeugen (G607)(G607)

Bei uns für

17.950,–

ORIGINAL FORD SERVICE

Bei uns für

17.450,–€

8.950,– 14,90 € Bei uns für

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Kraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten Fahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombiniert); CO2-Emissionen: 159 – 99 g/km (kombiniert).

TÜV SÜD Auto Partner GmbH (aaÜO)

Tel. 0671 79607549| Mobil 0176Rastatt 63142057 Lochfeldstr. · 76437 Gasprüfung an Campingfahrzeugen (G607) Planiger Straße, Gebäude N Tel.: 0722266 82| 55543 03 82Bad Kreuznach KFZ-Sachverständiger –/ Schadengutachten – Tel. 0671 79607549| Mobil 0176Rastatt 63142057 Lochfeldstr. · 76437 Planiger Straße, Gebäude Tel.: 0722266/ N82| 55543 03 82Bad Kreuznach

Oldtimerbewertung Gasprüfung an Campingfahrzeugen (G607)

13-111_Telefonbuch-AE_Knauz_RZ.indd 1

13-111_Telefonbuch-AE_Knauz_RZ.indd 1

04.04.13 11:11

04.04.13 11:11

Autohaus Grünstadt GmbH & Co. KG 1 Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 2 Der Notruf-Assistent benötigt ein kompatibles Mobiltelefon, das sich Daimler Str.oder8,beim 67269 Grünstadt zum Zeitpunkt der Airbagauslösung (ausgenommen Knieairbag) Abschalten der Kraft stoffpumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funktionen von Ford SYNC sind abhängigTel.: vom Mobiltelefon-Typ, siehe78-30 Kompatibilität von 06359 Mobilfunkgeräten. solange 06359 - 93 Fax: - 93Nur78 33der Vorrat reicht

E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de


Ihr

So kommt das Auto wieder auf die Beine

Autohaus Kaufmann

Partner fĂźr alle Automarken

Fachmann rund ums Auto

-Partner

in Bingen

KFZ-Service fßr *alle* Fabrikate ¡ Ihr Gasumrßster in Bingen

Ihr Ihr

Service-Partner -Partner -Partner

Beim Kauf eines neuen Civic zahlen in Bingen in Bingen inwir Bingen fĂźr jeden Gebrauchten, egal wie alt,

egal welcher Zustand, 3.000,- â&#x201A;Ź. Autohaus Kaufmann Autohaus Kaufmann Wir zahlen 3.000,â&#x201A;Ź Ăźber Listenpreis.

Partner fĂźr Partner fĂźr alle Automarken alle Automarken

KFZ-Service fßr *alle* ¡ Ihr Gasumrßster in Bingen KFZ-Service fßrFabrikate *alle* Fabrikate ¡ Ihr Gasumrßster in Bingen

Seit 30 Jahren bieten wirzahlen Ihnen Civiceines Beim Kauf neuen Beim1.4 Kauf einesCivic neuen Civic zahlen ab 16 .60 0 fĂźr jeden Gebrauchten, egal wieegal alt, wie alt, $ Gebrauchten, unserenwirTop Service. wir Honda fĂźr jeden egal welcher Zustand,Zustand, 3.000,- â&#x201A;Ź.3.000,- â&#x201A;Ź. egal welcher Wir zahlen â&#x201A;Ź3.000,Ăźber Listenpreis. Wir3.000,zahlen â&#x201A;Ź Ăźber Listenpreis. junge Seit 25 Ständig Jahren Ihr bewährter Partner Gebrauchte. fĂźr Neu- und Gebrauchtfahrzeuge Schon mal

gefahren?

Sportliches Design auĂ&#x;en und innen, kraftvolle Motoren und ein unerwartet geräumiger und variabler Innenraum. Gerade in alltäglichen Situationen zeigen sich schnell die Stärken des

Wir bekommen Ihren Gebrauchten, Sie einen neuen Civic

zzgl. Metallic-Lackierung und Ă&#x153;berfĂźhrung

Civic 5-TĂźrers. Hinter seiner atemberaubenden sich der mit 456 LiKraftstoffverbrauch Honda Accord LinienfĂźhrung Limousineverbirgt in l/100km: tern* grĂśĂ&#x;te 7,3-12,0 Kofferraum seiner Klasse und 4,6-7,0 ein ausgeklĂźgeltes, flexibles RĂźcksitzsystem. Wie innerorts: / auĂ&#x;erorts / kombiniert 5,6-8,8. praktisch Dynamik FahrspaĂ&#x; sein kĂśnnen, erfahren Sienach am besten bei einer Probefahrt. CO2-Emission in und g/km: 148-209, gemessen 1999/100/EG. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,6 â&#x20AC;&#x201C; 8,4 / auĂ&#x;erorts 4,3 â&#x20AC;&#x201C; 5,5 / kombiniert 5,1 â&#x20AC;&#x201C; 6,6 / CO2-Emission 136 â&#x20AC;&#x201C; 156 g/km, gemessen nach 1999/100/EG.

Am Ockenheimer Graben 37 ¡ 55411 Bingen-Kempten (Industriegebiet Ost 1) Tel.: 0 67 21 / 1 64 16 ¡ Fax 0 67 21 / 1 36 17

Civic 1.4 CivicSchon mal Schon mal 1.4 www.honda-kaufmann.de

ab

16.60 $.600 $ ab016

gefahren?

gefahren?

Sportliches Design auĂ&#x;en und innen, kraftvolle Motoren und ein unerwartet geräumiger und auĂ&#x;enzeigen und innen, kraftvolledieMotoren variabler Innenraum. Gerade inSportliches alltäglichenDesign Situationen sich schnell Stärkenund desein unerwartet geräumiger und variabler Innenraum. Gerade in alltäglichen zeigen Civic 5-TĂźrers. Hinter seiner atemberaubenden LinienfĂźhrung verbirgt sichSituationen der mit 456 Li- sich schnell die Stärken des

Â?Â&#x192;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x192;Â&#x152;Â&#x201E;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Ä? Â&#x2026;Â&#x192; Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; ĂŠÂ? Â&#x2039; Ĺ&#x2021;Ĺ&#x17D;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? Â&#x201D;Â?Â&#x152; Ĺ&#x2C6;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2020;Â? www.honda-kaufmann.de Â&#x201D;Â?Â&#x152;www.honda-kaufmann.de Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Ä&#x2019;Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Ĺ&#x2C6;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä&#x2019; Â&#x2020;Â?  

Kraftstoffverbrauch Honda Accord Limousine in l/100km: zzgl. Metallic-Lackierung Civic 5-TĂźrers. Hinter /seiner atemberaubenden LinienfĂźhrung sich der mit 456 Litern* grĂśĂ&#x;te 7,3-12,0 Kofferraum seiner Klasse und 4,6-7,0 ein ausgeklĂźgeltes, flexibles RĂźcksitzsystem. Wie verbirgt Kraftstoffverbrauch Honda Accord Limousine in l/100km: innerorts: / auĂ&#x;erorts kombiniert 5,6-8,8. zzgl. MetallicCO2-Emission Wir bekommen IhrenŜž Gebrauchten, tern*sein grĂśĂ&#x;te Kofferraum Klasse undbei eineiner ausgeklĂźgeltes, flexibles RĂźcksitzsystem. Wie -Lackie praktisch Dynamik FahrspaĂ&#x; kĂśnnen, erfahrenseiner am besten Probefahrt. innerorts: 7,3-12,0 / Sie auĂ&#x;erorts 4,6-7,0 / kombiniert 5,6-8,8. rung   in und g/km: 148-209, gemessen nach 1999/100/EG. und Ă&#x153;berfĂźhrung Wir bekommen Ihren Gebrauchten, Dynamik FahrspaĂ&#x; sein kĂśnnen, erfahren Sienach am besten bei einer Probefahrt. Kraftstoffverbrauch in l/100praktisch km: innerorts â&#x20AC;&#x201C; 8,4 / auĂ&#x;erorts 4,3gemessen â&#x20AC;&#x201C; 5,5 / kombiCO2-Emission in6,6und g/km: 148-209, 1999/100/EG. und Ă&#x153;berfĂźhrung Sie einen neuen Civic niert 5,1 â&#x20AC;&#x201C; 6,6 / CO2-Emission 136 â&#x20AC;&#x201C; 156 g/km, gemessen nach 1999/100/EG. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,6 â&#x20AC;&#x201C; 8,4 / auĂ&#x;erorts 4,3 â&#x20AC;&#x201C; 5,5 / kombi-

Â?Â&#x192;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x192;Â&#x152;Â&#x201E;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Ä? Â&#x2026;Â&#x192; Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; ĂŠÂ? Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x152;Ä?Ä&#x2019; Äž Seit 25 Äž Jahren bewährter Partner fĂźr Neu- fĂźr undNeuGebrauchtfahrzeuge Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x152;Ä?Ä&#x2019; Â&#x2039; Ĺ&#x2021;Ĺ&#x17D;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? Seit 25Ihr Jahren Ihr bewährter Partner und Gebrauchtfahrzeuge Sie einen neuen Civic

  Ŝž

niert 5,1 â&#x20AC;&#x201C; 6,6 / CO2-Emission 136 â&#x20AC;&#x201C; 156 g/km, gemessen nach 1999/100/EG.

Ĺś   ĹśĹ&#x2C6; Ĺ&#x2C6; Ĺś   ĹśGraben Am Ockenheimer 37 ¡ 55411 Bingen-Kempten (Industriegebiet Ost 1) Tel.: 0 67 21 / 1 64 16 ¡ Fax 0 67 21 / 1 36 17

Am Ockenheimer Graben 37 ¡ 55411 Bingen-Kempten (Industriegebiet Ost 1) Tel.: 0 67 21 / 1 64 16 ¡ Fax 0 67 21 / 1 36 17

Tipps zur richtigen Starthilfe Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah ĹśÂ&#x201C;ĂĄÂ&#x192;Â&#x152; 19 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡Â&#x2021;Â&#x2019; Tel.Ĺ&#x152;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; 06704 95 10 Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x192;Â?Â&#x152; Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x192;Â?Â?Â&#x201C;Â&#x2039;Ä&#x2019; ĹśÂ&#x201C;ĂĄÂ&#x192;Â&#x152; Â&#x2026;Â&#x192;Â?Â?Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2026;Ä? Â&#x2021;Â&#x2019;90 Ĺ&#x152;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x17D;Â&#x2030;Â&#x2019;Ä? Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x17D;Â&#x2030;Â&#x2019;Ä? Â&#x2026;Â&#x192;Â?Â?Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2026;Ä?Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x192;Â?Â&#x152;/ Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x192;Â?Â?Â&#x201C;Â&#x2039;Ä&#x2019;  3 Ĺ&#x160;  3  Ĺś Ĺ&#x160;  Ĺś

Â&#x201D;Â?Â&#x160;Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x192;Â&#x152;Ä? Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x152;Ä? Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2021;Â&#x201A;Â&#x201C;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x160; ĂŠÂ Â&#x2030;Â&#x20AC;Â&#x152;Â&#x2030; Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x2018; Â&#x2020;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x20AC;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x152; ĂŠÂ Â&#x2030;Â&#x20AC;Â&#x152;Â&#x2030; autohaus-nahetal@t-online.de ¡ www.autohaus-nahetal.com Â&#x201D;Â?Â&#x160;Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x192;Â&#x152;Ä? Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x152;Ä? Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2021;Â&#x201A;Â&#x201C;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x160; Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x2018; Â&#x2020;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x20AC;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x17D; Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2013;Ä? Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x17D; Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2013;Ä? Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x2039; Â&#x201C;Â&#x201E; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2018; Â&#x2020;ĹľÂ&#x192;Â&#x2021;Â&#x201E;Â&#x2020;Â?Â&#x192;Â?Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x2DC;Ä? Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x2030;Â&#x160;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x152; ĹľÂ&#x192;Â&#x2021;Â&#x201E;Â&#x2020;Â?Â&#x192;Â?Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x2DC;Ä? Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x2019; Â&#x2020;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x2030;Â&#x160;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x152; Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x2019;

Â&#x2020;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x20AC; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; ÄžÂ&#x20AC; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; Äž Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x2039; Â&#x201C;Â&#x201E; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2018; Â&#x2020; Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x152;Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x192;  3 Ĺ&#x160; Â&#x201E;ĂŠÂ?  Ĺś Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x2DC; Â&#x201E;ĂŠÂ? Â&#x2C6;Â&#x192;Â&#x201A;Â&#x192; Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x2018;Â&#x201E;Â?Â?Â&#x201A;Â&#x192;Ä&#x2019; Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x152;Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x192;  3 Ĺ&#x160;  Ĺś Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x2DC; Â&#x2C6;Â&#x192;Â&#x201A;Â&#x192; Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x2018;Â&#x201E;Â?Â?Â&#x201A;Â&#x192;Ä&#x2019; Ĺ&#x2C6; Â?Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x192; Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x160;Ä? Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x160;Â&#x2021; Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2039;Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x17D;Â?Â?Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x152; Â&#x201A;Â&#x2021;Â&#x192;Ä&#x2019; Â&#x20AC; Â&#x2039;Â&#x2019;Â&#x160;Ä? Â&#x2019;Â&#x192;Ĺ&#x2C6; Â&#x2039;Â&#x2019;Â&#x160;Ä? Â&#x2019;Â&#x192; Â?Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? ĹśÂ&#x160;Â&#x160;Â&#x192; Â?Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x160;Ä? ĹśÂ&#x160;Â&#x160;Â&#x192; Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x160;Â&#x2021; Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2039;Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x17D;Â?Â?Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x152; Â&#x201A;Â&#x2021;Â&#x192;Ä&#x2019; Â&#x20AC;

Â?Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x192;Â?Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x192;Â?Â&#x201E;ĂŠÂ&#x160;Â&#x160;Â&#x2019; Â?Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x192;Â?Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x201A;Ä? Â&#x192;Â?Â&#x201E;ĂŠÂ&#x160;Â&#x160;Â&#x2019; Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x201A;Ä? ĹśÂ&#x20AC;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x201A;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2DC;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x192;Â&#x201D;Â&#x2019;Â&#x160;Ä? Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Â&#x2DC;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x192;Â&#x201D;Â&#x2019;Â&#x160;Ä? Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Ausgezeichnet als bester ĹśÂ&#x20AC;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x201A;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152; Citroen-Vertragshändler

Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x152;Ä?Ä&#x2019; ÄžĹ&#x2C6;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x152;Ä?Ä&#x2019; Äž

Kundenzufriedenheits Award 2011 Deutschlands â&#x20AC;˘ Citroen-Vertragshändler â&#x20AC;˘ Klimaservice Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2019; Â&#x152;Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2018;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2021; Â&#x2018;Â&#x2018;Â? Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x152; Â&#x2021;Â&#x192;â&#x20AC;˘Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x152; Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2019;AnÂ&#x201C;Â&#x152;Â&#x2018;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152; Ĺ&#x160;â&#x20AC;˘Â&#x152;Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2021; Â&#x2018;Â&#x2018;Â?Ĺ&#x160;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Kfz & Verkauf Reifenservice Â&#x2020;Â?Â&#x192; aller ĹśÂ&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â&#x201C; Â&#x2039; Ĺ&#x2021;Ĺ&#x17D;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021; Â&#x2020;Â?Â&#x192; ĹśÂ&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â&#x201C; Â&#x2039; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A;bei â&#x20AC;˘Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021; Reparaturen Art Ĺ&#x2021;Ĺ&#x17D;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? â&#x20AC;˘ Ersatzwagen Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Â&#x2020;Â? Ä&#x2019; Ĺ&#x2C6;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2020;Â? Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ?â&#x20AC;˘Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? Â&#x201D;Â?Â&#x152; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Â&#x201D;Â?Â&#x152; Ä&#x2019; Ĺ&#x2C6;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Karosserieinstandsetzung Werkstattaufenthalt

Mit sinkenden Temperaturen quittieren auch wieder vermehrt Batterien ihren Dienst und das Auto springt nicht an. Der ADAC hat zusammengefasst, was bei der Starthilfe zu beachten ist. Die Bedienungsanleitungen des Pannen- und des Spenderfahrzeugs informieren darßber, ob Starthilfe fßr die Fahrzeuge zulässig ist, welche Gefahren oder Einschränkungen bestehen und welche Anschlusspunkte fßr das Starthilfekabel vorgegeben sind. Dieses Kabel sollte einen Querschnitt von mindestens 16 Quadrat-Millimetern haben, bei Starthilfe fßr Dieselfahrzeuge 25 Qua-

drat-Millimeter. Zuerst heiĂ&#x;t es mit dem roten Kabel eine Verbindung zwischen dem Pluspol des Spenderfahrzeugs und dem Pluspol des Pannenfahrzeugs herzustellen. Dann wird mit dem schwarzen Kabel der Minuspol des Spenderfahrzeugs mit einem geeigneten Metallteil (Massepunkt) des Pannenfahrzeugs verbunden. Sind alle Kabel richtig angeschlossen und sitzen fest, wird das Spenderfahrzeug gestartet. Ist dessen Motor einige Minuten gelaufen, kann man das Pannenfahrzeug anlassen. Wenn der Motor startet, sollten beide Fahrzeuge noch einige Minuten laufen, bevor starke elek-

KundendienstbĂźro Tanja Gmall Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 tanja.gmall@HUKvm.de

trische Verbraucher wie Heckscheibenheizung, Licht und Gebläse eingeschaltet werden. Beim LĂśsen der Polzangen kĂśnnen ansonsten Spannungsspitzen auftreten, die elektronische Bauteile schädigen kĂśnnten. Danach sollten in umgekehrter Reihenfolge zuerst das schwarze Minuskabel, anschlieĂ&#x;end das rote Pluskabel gelĂśst und nicht benĂśtigte elektrische Verbraucher ausgeschaltet werden. Um die Batterie nachzuladen, ist eine längere Fahrt nĂśtig, andernfalls sollte die Batterie mit einem geeigneten Ladegerät aufgeladen werden.  presse.adac

KundendienstbĂźro Simon Wächter WilhelmstraĂ&#x;e 21 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 29845511 simon.waechter@HUKvm.de

Ihre Versicherung hat die Beiträge erhÜht? Jetzt noch zur HUK-COBURG wechseln und sparen!

SONDER-

KĂźndigungsrecht

Auto Rau GmbH

Ĺ&#x2C6; Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2019; Â&#x201A;Â&#x192;Â?  3 žŜ

Â&#x201E;ĂŠÂ? Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152;  3  Ĺś Â&#x20AC;Â&#x192;Â&#x2021; Ĺ&#x160; Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x152;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; Äž Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â?Â&#x2DC;Â&#x2020;Â&#x160;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2019;  3 žŜ Â&#x201E;ĂŠÂ?Ĺ&#x160;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152;  3  Ĺś Â&#x20AC;Â&#x192;Â&#x2021; Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x152;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; Äž Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â?Â&#x2DC;Â&#x2020;Â&#x160;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? 83Â&#x201A;Â&#x192;Â?â&#x20AC;˘ 55593 RĂźdesheim Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2030;Â&#x2039;ÄĄ Â&#x2020;Â?NahestraĂ&#x;e Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Ĺ&#x160;Ĺ? Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Â?Â&#x152;Â&#x2019;Â&#x192; Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x2DC;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2019;Ä? ĹľÂ?Â&#x17D;Â?Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018; Â&#x20AC; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; ÄžÄ? Â?Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2019;Â&#x2030;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2019; Â&#x2026;ĂŠÂ&#x160;Â&#x2019;Â&#x2021;Â&#x2026; Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x2018; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2030;Â&#x2039;ÄĄ Â&#x2020;Â? Ĺ&#x160;Ĺ? Â?Â&#x152;Â&#x2019;Â&#x192; Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x2DC;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2019;Ä? ĹľÂ?Â&#x17D;Â?Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018; Â&#x20AC; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; ÄžÄ? Â?Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2019;Â&#x2030;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2019; Â&#x2026;ĂŠÂ&#x160;Â&#x2019;Â&#x2021;Â&#x2026; Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x2018; 0671 / 2442 â&#x20AC;˘ Fax 0671 / 33290 Ĺ&#x160;Ĺ&#x2C6;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä? Telefon Ĺ&#x160;Ĺ&#x2C6;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä? Ä&#x2019;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2021;Â?Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x2019; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x152;Ĺ? Â&#x2026;ÄĄÂ&#x2030;Â&#x2039; ħ Ĺ?Ĺ&#x2021;ÄĄĹ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ĺ?Ĺ?ÄĄĨÄ?

Â?Â&#x201E;Â&#x2019;Â&#x2018;Â&#x2019;Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x20AC;Â?Â&#x201C;Â Â&#x2020; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x2019; Ĺ?Ä?Ĺ? Â&#x160;ÄĄĹ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2030;Â&#x2039;Ä? 

Â?Â&#x201E;Â&#x2019;Â&#x2018;Â&#x2019;Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x20AC;Â?Â&#x201C; Â&#x2020; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x2019; Ĺ?Ä?Ĺ? Â&#x2030;Â&#x2039;Ä? Ĺ&#x2030;Ä&#x2019;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2021;Â?Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x2019; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x152;Ĺ? Â&#x2026;ÄĄÂ&#x2030;Â&#x2039; ħ Ĺ?Ĺ&#x2021;ÄĄĹ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ĺ?Ĺ?ÄĄĨÄ? Ĺ&#x2030;â&#x20AC;˘ Â&#x160;ÄĄĹ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; auto-rau@t-online.de www.autorau.de

Ĺ&#x2C6;

ĹśÂ&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â&#x201C;ĹśÂ&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â&#x201C;

Â&#x152;Â&#x2020;Ä? Â?Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x201C;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x192;Â? Â&#x152;Â&#x2020;Ä? Â&#x192;Ä? Ä?Â?Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152; ħ Ĩ ÄĽÂ&#x201C;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x192;Â? Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2019;Â?ĂĄÂ&#x192; ÄĽ Ĺ&#x152;Ĺ&#x152;Ĺ&#x152;Ĺ?Ĺ&#x160; ĂŠÂ&#x201A;Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2039; ÄĽ Â&#x192;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x201E;Â?Â&#x152; Â&#x192;Ä? Ä? ħ Ĩ Ĺ?Ĺ&#x160; ÄĽ Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2019;Â?ĂĄÂ&#x192; Ĺ?Ĺ&#x160; ÄĽ Ĺ&#x152;Ĺ&#x152;Ĺ&#x152;Ĺ?Ĺ&#x160; ĂŠÂ&#x201A;Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2039; ÄĽ Â&#x192;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x201E;Â?Â&#x152; Ĺ&#x2021;Ĺ?Ĺ&#x17D;Ĺ&#x2C6; ÄĄ Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2021;Ĺ?Ĺ&#x17D;Ĺ&#x2C6; ÄĽ Â&#x2013; ÄĄĹ&#x2021;Ĺ?Ĺ&#x17D;Ĺ&#x2C6; Ĺ&#x160;Ĺ&#x160;Ĺ&#x2030;Ĺ?Ĺ&#x2021; ÄĽ Â&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â?Â&#x201C;ÄšÂ&#x2019;Ä&#x2019;Â?Â&#x152;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x192;Ä?Â&#x201A;Â&#x192; ÄĽ Â&#x2022;Â&#x2022;Â&#x2022;Ä?Â&#x201C;Â&#x2019;Â?Â?Â&#x201C;Ä?Â&#x201A;Â&#x192; Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2030;ÄĄ ÄĽ Â&#x2013; Ĺ&#x2021;Ĺ?Ĺ&#x17D;Ĺ&#x2C6; ÄĄ Ĺ&#x160;Ĺ&#x160;Ĺ&#x2030;Ĺ?Ĺ&#x2021; ÄĽ Â&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â?Â&#x201C;ÄšÂ&#x2019;Ä&#x2019;Â?Â&#x152;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x192;Ä?Â&#x201A;Â&#x192; ÄĽ Â&#x2022;Â&#x2022;Â&#x2022;Ä?Â&#x201C;Â&#x2019;Â?Â?Â&#x201C;Ä?Â&#x201A;Â&#x192;

ħ ĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2019;Â?Â&#x2026;Â&#x2018;Â&#x2020;Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x160;Â&#x192;Â?Ä? ħŜĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2019;Â?Â&#x2026;Â&#x2018;Â&#x2022;Â&#x192;Â?Â&#x2030;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x2019; Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2019; Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x2022;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2019;Â&#x201C;Â?Ä? ħĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2030;Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x160;Â&#x192; ħ ĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2019;Â?Â&#x2026;Â&#x2018;Â&#x2020;Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x160;Â&#x192;Â?Ä? ħŜĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2019;Â?Â&#x2026;Â&#x2018;Â&#x2022;Â&#x192;Â?Â&#x2030;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x2019; Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2019; Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x2022;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2019;Â&#x201C;Â?Ä? ħĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2030;Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x160;Â&#x192;

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 SPOT REPAIR SPOT REPAIR

55450 Langenlonshe An den Nahewiesen Tel.: 0 67 04 / 25 58

55218 Ingelheim 55450 â&#x20AC;&#x201C; Langenlonsheim 55218 Ingelheim Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. Mo. Do. 8.30 â&#x20AC;&#x201C;55450 17.00Langenlonsheim Uhr Heinrich-Wieland-Str. 15 An den Nahewiesen 15 AnUhr den Nahewiesen Heinrich-Wieland-Str. 1515.00 u. 15 Fr. 7.30 u. 8.30 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 Tel.:Fr. 0 67 04 / 25-58

Tel.: 0 61 32 /Mo. 8 98 â&#x20AC;&#x201C; Do.13 7.3034 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 8.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

www.sinsig.com Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 7.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 â&#x20AC;&#x201C; 15.00 Uhr

7.30 â&#x20AC;&#x201C; 15.00 Uhr Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 8.30 u. â&#x20AC;&#x201C; Fr. 17.00 Uhr www.sinsig.com u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Teillackierung Felgenreparatur Kratzerbeseitigung Dellen entfernen ohne Lackieren â&#x20AC;˘ Fahrzeugaufbereitung â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

7.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uh â&#x20AC;&#x201C; 15.00 Uhr

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

Steinschlag-Reparatur Neuverglasung auch im mobilen Dienst Folienmontage Glasdacheinbau

Uwe Kiese

SchulstraĂ&#x;e 1, 55457 Gensingen Telefon: 0 67 27 / 892 34-0 Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


REGION

20 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Blasorchester Waldböckelheim

KW 51 | 22. Dezember 2016

Willkommen in der Familie Vorbildliche Aufnahme von fünf Ortsgemeinden in die Verbandsgemeinde Rüdesheim

Neujahrskonzert Waldböckelheim. Das Blasorchester veranstaltet am 1. Januar 2017 um 18 Uhr im Bürgerhaus das traditionelle Neujahrskonzert. In monatelanger Probearbeit, zusammen mit dem neuen Dirigenten Tristan Vinzent, der das Orchester im Februar dieses Jahres übernommen hat, wurde ein abwechslungsreiches Konzertprogramm erarbeitet. Die 30 aktiven MusikerInnen freuen sich schon sehr darauf, die folgenden Stücke, teils mit Gesang der professionellen Sängerin Eva Leonardy, aufzuführen: Teil 1 1 Introduction and Modern Beat 2 Voices of Spring (mit Gesang Eva Leonardy) 3 Mas Que Nada 4 Coldplay on Stage 5 Die Melodie der Maus

Sie sind in der Verbandsgemeinde Rüdesheim sehr willkommen: Die Vertreter der Ortsgemeinden aus der aufgelösten Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg, die Ortsbürgermeister Annelore Kuhn (Oberhausen), Manfred Kauer (Niederhausen), Martin Kress (Traisen), Dr. Kai Michelmann (Norheim) und Manfred Poor (Duchroth) sowie Beigeordnete mit Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger und dem ersten Beigeordneten Michael Schaller. Foto: B. Schier

Trashdrumming

von Bernadette Schier

Teil 2 1 Cirque du Soleil 2 Viribus unitis 3 Stevie Wonder in Concert 4 Gabriellas Sang (mit Gesang Eva Leonardy) 5 Oregon

Rüdesheim. Zum 1.1.2017 gehören fünf neue Ortsgemeinden zu der Verbandsgemeinde Rüdesheim. Insgesamt werden dann 32 Gemeinden in dieser übergeordneten Instanz zusammengefasst sein. Neu hinzu kommen Traisen, Niederhausen, Norheim, Oberhausen und Duchroth. Deren Bür-

Ein ganz besonderes Highlight wird in diesem Jahr der Trashdrumming-Auftritt der Nachwuchs-Schlagzeuger werden. Die Kinder werden auf Regentonnen einstudierte Rhythmen trommeln.

Kirchenchor „Cäcilia Hergenfeld“

Kurrende Singen Hergenfeld. Das kurrende Singen am 23. Dezember startet um 18 Uhr. Treffpunkt ist am Gemeindehaus, danach geht es zu folgenden Punkten: Schulstraße 1 am Kreuz untere Soonwaldstraße 8 (Webler Klein), Freier Platz am Tannenbaum Ecke RaiffeisenstraßeSchulstraße Bushaltestelle. Abschluss ist im Neubaugebiet bei Fam. Christ, Ahornweg 1.

Unter dem Weihnachtsbaum

Weihnachtsmelodien Hergenfeld. Wie es schon Tradition ist, erfreut auch in diesem Jahr der Orchesterverein Harmonie Hergenfeld an Heiligabend um 18.30 Uhr mit weihnachtlichen Liedern unterm Weihnachtsbaum. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

germeister waren schon zur letzten Bürgermeisterbesprechung und Verbandsgemeinderatssitzung nach Rüdesheim eingeladen. Sie wurden von den Repräsentanten der Verwaltungen, denen der Fraktionen und den Ortsbürgermeistern herzlich begrüßt. „Gemeinsam werden wir alles dafür tun, dass der Übergang möglichst schnell und reibungslos verlaufen wird“, versprach Verbands-

gemeindebürgermeister Markus Lüttger. Die neuen Ortsgemeinden können sich freuen, denn offensichtlich arbeitet die Rüdesheimer Verwaltung effizient und am Wohle aller orientiert. Das zumindest war aus dem Lob zum Jahresabschluss von den Ortsbürgermeistern zu hören. „Wir haben als Ortsbürgermeister immer das Gefühl, von allen Mitarbeitern der Verwaltung gehört zu wer-

den und jeder bemüht sich, unser Ansinnen schnell zu bearbeiten“, lobte Gutenbergs Bürgermeister Jürgen Frank. Ein respektvolles Miteinander ist wohl der Schlüssel zum Erfolg. So hat es der SPD-Fraktionschef Markus Stein formuliert: „Demokratie lebt von sachlichen Diskussionen und Auseinandersetzungen. … Es ging in diesem Jahr bei dem einen oder anderen Thema auch schon mal etwas härter zu. … Abweichende Standpunkte sind keineswegs Zeichen der Schwäche, sondern zeigen, dass Entscheidungen bei uns nicht einfach durchgewunken werden.“ Klar sei aber auch, dass es eine funktionierende Verwaltung brauche, um die Entscheidungen auch umzusetzen. „Die haben wir, so viel steht fest“, so Markus Stein. Der Dank am Ende des Jahres ging aber nicht nur an die Verwaltung mit Bürgermeister, Ersten Beigeordneten Michael Schaller und die ehrenamtlichen Beigeordneten Franz-Josef Jost, Rüdiger Karsch und Dietrich Braun, sondern auch an die Mitglieder in Ausschüssen und Arbeitskreisen, die vielen freiwilligen Helfer und da im Besonderen an die Mitglieder der Feuerwehr – die just während der Abschiedsreden zu einem gefährlichen Gasaustritt auf der Hauptstraße in Rüdesheim gerufen wurden (siehe Bericht unten).

Während der Dankesreden Gasleck in Rüdesheim sorgt für Stromausfall/Feuerwehren retten Weihnachtsfeier Rüdesheim (red). Ein Gasleck an der Versorgungsleitung in der Roxheimer Straße rief am Donnerstagabend Feuerwehr, Westnetz/RWE und die Polizei auf den Plan. Der Alarm ging um kurz nach halb sechs ein, als im Verbandsgemeinderat Rüdesheim die Dankesreden, unter anderem auch auf die Feuerwehren gehalten wurde. Wehrleiter Christian Vollmer musste die Ratssitzung verlassen und traf kurz darauf an der Einsatzstelle ein. Westnetz/RWE berichteten von einer hohen Gaskonzentration im Keller des Gebäudes und den umliegenden Kanalschächten. Das Haus wurde geräumt, die Feuerwehr öffnete die Kanalschächte, stellte den Brandschutz sicher und die sperrte die Roxheimer Straße. Die Kreuznacher Feuerwehr kam mit einm Lüftungsgerät und minderte so die Gaskonzentration. Für den Rüdesheimer „Waldkoch“ und eine 80-köpfige Weihnachtsgesellschaft ging die Weihnachtsfeier bei Kerzenlicht, aber dank der rasch errichteten Notstromeinspeisung mit warmen Essen weiter. Übrigens: Das Leck ist lokalisiet und repariert.


22. Dezember 2016 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 21

REWE unterstützt Sozialstation

„Mo ebbes anneres“ Buch über Traumfabriken und Sehnsuchtsorte in der VG Rüdesheim

Päckchen für 1.400 Senioren

von Bernadette Schier Rüdesheim. Wie lange braucht man, um ein interessantes Buch herauszubringen, einen Mix aus Kochbuch und Gemeindegeschichte? Man braucht zwei Jahre. Zumindest was das aktuelle Werk des Arbeitskreises Tourismus und Kultur in der Verbandsgemeinde Rüdesheim betrifft. In zwei Jahren wurden Ideen gesammelt, Geschichten und Fotos zusammengetragen und ausgewählt, ein einheitliches Design entworfen und noch eigene Maskottchen, die durch das Buch führen, entworfen und gezeichnet. Herausgekommen ist „mo ebbes anneres“, so wollten es die Mitglieder des Arbeitskreises. Es sollte keine Chronik werden, aber einen Einblick in Besonderheiten der Gemeinden der Verbandsgemeinden bieten. So wie beispielsweise der Bericht über Spall mit den „Eiskalten Spallern“ als Repräsentanten. „Ein Fastnachtsverein hat sich im Laufe der Jahre zur „Traumfabrik“ gemausert. Oder die außergewöhnlichen Fortbewegungsmittel der Ortsgemeinde Winterbach – vom Kuhfuhrwerk, dem Pluuchswaan, zum Seifenkistenrennen heute. Oder die Geschichte über den Besuch des Schinderhannes in Weinsheim. Regionales Kochbuch – auch das wollte der Arbeitskreis. Schließlich gibt es mit dem Dibbegucker von Weinland Nahe eine wunderbare Vorlage. Und deshalb gibt es zu jeder Geschichte ein Rezept. Die Bandbreite reicht von einfachen Tipps wie Stockbrot oder Milchsupp bis zu kulinarischen Highlights wie Hähnchen mit Zwetschgen oder Schinkensteak in Rieslingsahne. Und das Ganze wird begleitet

Michael Schaller mit mo ebbes anneres – keine einfache Chronik, kein einfaches Kochbuch, kein einfacher Fotoband, sondern eine gelungene Kombination aus Geschichte und Geschichten, Kochrezepten und beeindruckenden Bildern. Foto: B. Schier von wunderschönen Bildern, einzigartigen Ansichten der einzelnen Gemeinden. Viele Bilder sind beim Fotowettbewerb der Verbandsgemeinde entstanden. Mit mo ebbes anneres liegt ein schönes Heimatbuch vor, eines für Jung und Alt, zum Vorlesen, gemeinsam Durchstöbern und eben auch zum Nachkochen. Polli, die Honigbiene, und Rüdi, die Fledermaus, begleiten den Leser durch das Buch. Die Illustrationen der typischen Regionenbewohner stammen von Thomas Kohn, Künstlername Konelli. Ein Kapitel widmet sich übrigens

der Terroir-Wanderung, denn die verschiedenartigen Böden sind eine Besonderheit für den Weinbau in der Verbandsgemeinde Rüdesheim. Übrigens: Der zuständige Dezernent Michael Schaller und die Mitglieder des Arbeitskreises haben auch schon an die neuen Ortsgemeinden gedacht und sie in diesem Buch mit aufgenommen. Das Buch gibt es für 18,50 Euro in der Verbandsgemeindeverwaltung zu kaufen; 600 der insgesamt 2.000 Bücher der ersten Auflage sind bereits verkauft.

Ja zu Hochwasserschutzkonzept Verbandsgemeinde besteht auf gemeindeübergreifende Planung von Bernadette Schier Rüdesheim. „Wir sind in Sachen Hochwasserschutzkonzept mal wieder Vorreiter, weil wir ein Konzept für alle Gemeinden in der Verbandsgemeinde Rüdesheim in Auftrag geben wollen“, in der vergangenen Verbandsgemeinderatssitzung warb Bürgermeister Markus Lüttger um Zustimmung zu dem Vorschlag, ein Hochwasserschutzkonzept nicht nur für die Gemeinden erstellen zu lassen, die auch tatsächlich vom Hochwasser betroffen waren, sondern für alle und über die Gemeinde-

grenzen hinaus. Die Gemeindeaufsicht und das Ministerium waren bei Bekanntwerden des Rüdesheimer Ansinnens erst einmal etwas erschrocken, denn da gab es auf einmal einen Anfrage zur Bezuschussung für die Erstellung eines Konzepts für 32 Gemeinden in toto. Hochwasserschutzkonzepte werden unter dem Eindruck der verheerenden Ereignisse dieses Jahr zu 90 % gefördert und das von der Rüdesheimer Verwaltung anvisierte Gesamtwerk würde 250.000 Euro kosten. Aber so mache es mehr Sinn. „Man muss

doch auch betrachten, was bei Extremwetterlagen aus dem Wald in die Flüsse läuft, was aus den Weinbergen.“ Dem Urteil folgte auch der Verbandsgemeinderat. Ratsmitglied Wolfgang Ginz ging sogar noch einen Schritt weiter, „eigentlich hätte so etwas eine übergeordnete Behörde machen müssen, weil der Hochwasserschutz nicht an der Verbandsgemeindegrenze beendet sein kann.“ Das ist auch Markus Lüttgers Meinung, „das ist genau so, wie die Windenergie nicht Aufgabe der einzelnen Verbandsgemeinden sein dürfte.“

Serkan Ergül (Mitte), Inhaber REWE Hargesheim, freute sich mit (von links) Bürgermeister Markus Lüttger und Udo Flick vom Vorstand des Fördervereins „Aktion Füreinander“ (AF) sowie Sozialstation-Geschäftsführerin Corinna Wirth und AF-Gründungsmitglied Hans-Walter Liese über den Erfolg der gemeinsamen Aktion. Foto: KruppPresse Hargesheim (red). Mit einer Warenspende im Wert von rund 7.500 Euro unterstützt REWE Hargesheim eine besondere Aktion, mit der die „Aktion Füreinander“ das Jubiläumsjahr beschließen wollte: Aus Anlass des 40-jährigen Bestehens der Sozialstation und des zehnjährigen Bestehens ihres Fördervereins sollten alle 1.400 Kunden der gemeinnützigen Einrichtung sowie ihre Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer mit köstlich gefüllten Nikolaus-Säckchen beschenkt werden. REWE Hargesheim lieferte dafür 2.000 JuteSäckchen, 16.000 Mandarinen,

4.000 Apfelsinen, 1.800 Äpfel sowie 60.000 Haselnüsse und 10.000 Walnüsse an. 16 Helfer, davon vier von der Rüdesheimer Verbandsgemeindeverwaltung, hatten alle Hände voll zu tun, um in einem zweieinhalbstündigen Arbeitseinsatz die gespendeten Waren auf die Säckchen zu verteilen. Diese werden nun zum größten Teil durch das Pflegepersonal der Sozialstation bei dessen Hausbesuchen verschenkt. Ein Teil der Früchte und Nüsse, die nicht mehr in die Säckchen passten, wurden an Kindergärten und Schulen im Umkreis verteilt.

Traumnote für Sozialstation

„sozialstation nahe“ konsolidiert Hargesheim. Am Ende des erfolgreichen Jubiläumsjahres, in dem das 40-jährige Bestehen der „sozialstation nahe“ gefeiert wurde, blickt deren Führungsspitze optimistisch in die Zukunft. Die wirtschaftliche Konsolidierung ist abgeschlossen. Aufsichtsratsvorsitzender Michael Prinz zu Salm-Salm freut sich besonders über das Ergebnis der jüngsten Kontrolle durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK): Dieser überprüfte die Leistungen des Hargesheimer Standortes der Sozialstation hinsichtlich Pflege und Dokumentation und honorierte diese erst-

mals mit der Traumnote von 1,0. „Dies macht deutlich, wie engagiert unsere Mitarbeitenden ihren Dienst am Menschen wahrnehmen, nach dem Vorbild der christlichen Nächstenliebe. Sie verdienen dafür höchsten Respekt und Anerkennung“, stellt Prinz Salm fest. Er sei sehr zuversichtlich, dass die „sozialstation nahe“ mit diesem Team auch die Herausforderungen der Zukunft bestehen werde und weiterhin die ambulante häusliche Pflege für rund 1.400 Menschen im westlichen Teil des Landkreises Bad Kreuznach auf hohem Niveau gewährleisten könne.


Bessere Zukunft für Kinder in Ruanda Spendenaktion für Kinderfamilienprojekt Kreis (mu). Das Erfolgsmodell einer kirchlichen Partnerschaft biegt in die Zielgerade ein. Mit einer Spendenaktion sollen für das letzte Jahr des Projekts „Für eine bessere Zukunft - Kinderfamilien in Ruanda brauchen Hilfe“ noch einmal 20.000 Euro zur Unterstützung von Waisenkindern in Ruanda zusammenkommen. Damit geht das Projekt in sein elftes Jahr und in seine letzte Runde, Ende 2017 soll es auslaufen. Seit 2006 unterstützt der evangelische Kirchenkreis An Nahe und Glan Kinderfamilien in seiner Partnerregion, der Presbytery Rubengera der Eglise Presbytérienne in Ruanda. Nach dem Genozid in Ruanda 1994 gab es viele

Waisen, die als Kinderfamilien zusammen lebten. Sie wohnten alleine in den Hütten der Eltern, wobei die Ältesten für ihre jüngeren Geschwister sorgten. Um als Familien zusammenbleiben zu können, erhielten sie Saatgut, Arbeitsgeräte und eine Ziege. Zu dieser Grundausstattung kam eine Krankenversicherung hinzu, für die heranwachsenden Kinder wurde Schulgeld für weiterführende Schulen bezahlt und später eine Berufsausbildung unterstützt. Zu Beginn waren 407 Familien mit insgesamt 1.526 Kindern und Jugendlichen auf Hilfe angewiesen, nach neun Jahren hatte sich die Zahl auf 375 Familien mit 1.305 Kindern reduziert. In Rubenge-

ra leisten Andréanne Kabazayire, Vorsitzende des Diakonie-Komitees, und Emmanuel Hakizimana, Präsident des Partnerschaftsvereins, die praktische Hilfe für die Kinderfamilien. „Wir arbeiten seit mehr als zehn Jahren vertrauensvoll zusammen und können immer genau nachvollziehen, was mit den Spenden geschieht“, berichtet Margot Holbach. Spendenkonto: Ev. Verwaltungsamt, Sparkasse Rhein-Nahe, Stichwort: „Kinderfamilien Ruanda“, IBAN: DE51 5605 0180 0010 1998 18 BIC: MALADE51KRE

Gänsehaut im Advent Vorweihnachtliches Chor- und Musikkonzert in Neu-Bamberg

Neu-Bamberg. Draußen blies ein kalter Winterwind, aber der war nicht der Grund für die Gänsehaut in der vollbesetzten evangelischen Kirche. Es waren die Beiträge des Adventskonzerts unter dem Motto „Mache dich auf, werde Licht“, das der MGV 1862 Gemischter Chor gemeinsam mit dem evangelischen Kirchenchor ausgerichtet hatte. Mit dabei waren der Chor aus Fürfeld und Michael Deriko, der auf dem Saxophon spielte. Die musikalische Gesamtleitung hatte Chorleiterin Marion Klingelschmitt. Geboten wurden Musik, Poesie, Psalmen und Lobgesänge. Den würdigen Abschluss machte das gemeinsamen Lied mit den Konzertbesuchern „Tochter Zion“. Petra Steeg wurde im Rahmen dieser Veranstaltung für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein mit Blumen und Urkunde beschenkt und gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt. Ein kleiner Sektempfang am Ausgang wartete auf die Besucher. Foto: K. König


Wir erfinden uns immer wieder neu ! Renovierung erfolgreich abgeschlossen Lassen Sie sich von unserem veränderten Salon und einem charmant ansprechendem Ambiente überraschen! Trends ändern sich - das wissen wir von Seckler: Der Friseur am allerbesten. Daher bildet sich nicht nur unser Team permanent weiter - auch unser Salon bekommt immer wieder einen neuen Look! Denn was sich in all den Jahren als „Ihr Friseur“ bei uns nicht verändert hat, ist unsere Kreativität, unsere Neugier auf Innovation und Neues, das Gespür für Trends, un-

sere Dienstleistung auf höchstem Qualitätsniveau, geballtes Fachwissen und unsere positive Energie, mit der wir für Sie den Besuch bei uns jedes Mal aufs Neue zu etwas ganz Besonderem werden lassen möchten. Unser Antrieb ist, wenn unsere Kunden sagen: „Wir fühlen uns sehr wohl bei Ihnen.“ Als zertifizierte Haircoloristen und als Partner von REDKEN, GHLSTYLING und GREATH-LENGTHS Ultraschall-Haarverlängerung und -verdichtung sind wir zudem „Ihr Spezialist“ in der Region. Tau-

chen Sie bei allem Alltagsstress für eine kurze Zeit ab in die ganz spezielle Atmosphäre unseres Salons und freuen Sie sich auf ein individuelles, Ihrem Typ entsprechendes Hair-Styling - für neuen Schwung mit garantiertem Wohlfühlfaktor. Qualität und Atmosphäre haben einen Namen: SECKLER DER FRISEUR. Wir freuen uns darauf, für Sie da zu sein! Ihr Team von Seckler Der Friseur

v

i t a v no

# in iv t a e # cr iv t i s # po

P O S T S T R A S S E 3 4 55545 BAD KREUZNACH TELEFON 06 71 / 2 68 42 W W W. F R I S E U R - S E C K L E R . D E

Danke Allen unseren Kunden, die seit Jahren unseren Erfolg garantieren, möchten wir an dieser Stelle ganz herzlich für das große Vertrauen danken! Wir wünschen Ihnen wunderschöne, frohe Festtage und einen tollen Start in ein gutes, gesundes 2017! Auch in diesem Jahr werden wir wieder mit Ihnen, anstelle von Präsenten, diesmal mit unserer Weihnachtsaktion der KINDERSCHUTZBUND Bad Kreuznach unterstützen.

RAUMDECOR NIEBERGALL GmbH

WEITERHIN VIEL ERFOLG!

Weiterhin viel Erfolg

Gardinen · Teppichböden RAUMDECOR PVC-Beläge · Jalousetten MarkisenGmbH · Rollos NIEBERGALL

Tapeten ·Wandbekleidung Kompetente Raumgestaltung für Polsterarbeiten private und gewerbliche Objekte

Bad Kreuznach - Hargesheim · Tel. 0671 - 3für 13 97 Kompetente Raumgestaltung Fax 0671 - 2 82 62 · info@raumdecor-niebergall.de private und gewerbliche Objekte

Schnelle Termine

HEIZUNG · SOLAR · WÄRMEPUMPEN · BÄDER REPARATUR · WARTUNG · NOTDIENST

Perfekte Arbeit

Am Kirchberg 25 • 55546 Hackenheim Telefon 06 71 / 8 96 31 93 • Telefax 06 71 / 8 96 31 94 info@haustechnik-jakob.eu

Bad Kreuznach - Hargesheim Tel.Glückwunsch 0671 - 3 13 97aus • Fax - 2 82 62 Herzlichen der0671 Nachbarschaft.

Bad Kreuznach Poststr. 30 • Tel. 0671-32152 Kreuzstr. 39 • Tel. 0671-8459064 Mainzer Str. 96 • KH Planig Tel. 0671-7966829

Wir backen unser Brot nur mit Natursauerteig

Weiterhin viel Erfolg wünscht Ihre KREUZNACHER RUNDSCHAU


24 | Kreuznacher Rundschau

Kirchenzeiten Hackenheim und Volxheim. Die Katholischen Kirchen St. Michael und St. Matthäus geben folgende Termine bekannt: St. Michael, Hackenheim: 24.12. | 15.00: Kinderkrippenfeier mit Krippenspiel 18.00: Christmette; es spielt der Musikverein „Gemütlichkeit“ 25.12. | 10.00: Hochamt 26.12. | 10.00: Hochamt 27.12. | 18.30: Heilige Messe mit Segnung des Johannesweins 31.12. | 17.00: Hochamt zum Jahresschluss mit eucharistischem Segen St. Matthäus, Volxheim: 24.12. | 16.00: Christmette 25.12. | 17.00: Weihnachtsvesper 29.12. | 18.30: Heilige Messe

Aus dem Polizeibericht Raubüberfall

Langenlonsheim. Am Montag, 19. Dezember, wurde ein Kiosk in der Naheweinstraße in Langenlonsheim Opfer eines Raubüberfalls. Ein bislang unbekannter Täter betrat gegen 12.15 Uhr den Kiosk und forderte unter Vorhalt einer dunklen Handfeuerwaffe Bargeld. Da er von der Angestellten kein Bargeld bekam, nahm er sich mehrere Zigarettenpäckchen und steckte diese in eine mitgeführte helle Jutetasche. In diesem Moment betrat eine weitere, bislang unbekannte Kundin den Kiosk. Der Täter bedrohte die Kundin ebenfalls mit der Waffe und drängte diese zum Hinausgehen. Dann verließ auch er den Kiosk und flüchtete über die Ameisengasse in Richtung Untere Grabenstraße. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Männlich, circa 20 Jahre alt • sehr schmale Figur (wirkte ausgemergelt) • vermutlich Deutscher • trug ein schwarzes Halstuch (bis zu den Augen über das Gesicht gezogen) • bekleidet mit einer schwarzen Jacke • trug eine schwarze Wollmütze. Die Polizei bittet um Hinweise und fragt: Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Tatzeitraum im Bereich der Naheweinstraße in Langenlonsheim gemacht? In diesem Zusammenhang wird die Kundin, die ebenfalls von dem Täter bedroht wurde, gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671 8811-100

REGION

KW 51 | 22. Dezember 2016

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Flossenverlust

Pfotenschuhe

Grippeimpfung für Katzen

In unserem 120-Liter-Aquarium haben wir einige Neons, mehrere Guppys mit langen Schwänzen – wie Schleierschwänze – und zwei Sumatrabarben. Die Guppys verlieren ab und an ihre schönen Flossen, wirken aber nicht krank. Flossenfäule ist doch eine Krankheit (Pilze?), was kann man dagegen machen?

Unser Hund (Schäfermischling, sieben Jahre alt) läuft fast nur auf harten Straßen. Im Winter hat er regelmäßig wunde Pfoten, die ihn sehr stören. Nun wurden mir für ihn Pfotenschuhe empfohlen, die aber doch albern aussehen. Was meinen Sie?

Unsere Katze ist im Winter häufig fieberhaft erkältet, sie hat dann eine regelrechte Grippe, allerdings ohne Fieber. Gibt es dagegen eigentlich eine Impfung, wie beim Menschen?

In diesem Falle habe ich einen Verdacht: Die Sumatrabarben sind wahrscheinlich die Übeltäter. Es ist bekannt, dass sie anderen Fischen gern die Flossen abknabbern und fressen. An die flinken Neons gehen sie meistens nicht. Mein Rat: Setzen Sie die Barben zunächst probeweise in ein anderes Becken – es kann ja ruhig klein sein. Wenn dann der Flossenverlust aufhört, müssen sie weg, in ein anderes Aquarium – abgewöhnen kann man ihnen die Aggressivität leider nicht.

Bei den härtesten Schlittenhunderennen der Welt tragen alle derbe Pfotenschuhe. Die wirken nicht albern, sind absolut notwendig. Auch für Ihren Hund würde ich sie empfehlen. Allerdings sind gute Pfotenschuhe relativ teuer. Einfache Plastikgebilde werden rasch weggeschüttelt. In Fachgeschäften finden Sie Qualitäts-Pfotenschuhe, die gut passen müssen. Wichtig: Die Schuhe sollten getragen werden, bevor die Pfoten wund sind!

Nein, eine derartig spezifische Impfung gibt es leider – noch – nicht. Es wurde auch noch kein KatzenGrippevirus isoliert. Allerdings ist das Tier relativ gut geschützt, wenn sie es gegen Katzen-Schnupfen und die Katzen-Seuche geimpft wurde. Jede Impfung aktiviert und kräftigt das körpereigene Immunsystem. Es bringt nichts, wenn Sie die Katze – sofern es ein Freigänger ist – in der Erkältungszeit in der Wohnung halten. Abhärtung ist auch bei Katzen wichtig!

Backen für den Ausflug Guter Zweck bei Waffel- und Kinderglühweinstand des DRK Roxheim

Mann verlief sich nachts im Wald

Münchwald / Soonwald. Ein 23-jähriger Mann hatte beschlossen, in der Nacht am 18. Dezember, 1 Uhr, von Rheinböllen zu Fuß durch den Soonwald nach Kirn zu seiner Freundin zu laufen. Zu diesem Zweck führte er eine Taschenlampe und sein Handy mit sich. Als im Soonwald allerdings der Empfang seines Handys versagte und er nicht mehr auf dessen Navigation zurückgreifen konnte, verlief er sich im Wald. An einem markierten Rettungspunkt, östlich der Gräfenbacherhütte, verständigte er um 2.30 Uhr schließlich die Polizei. Die Polizei konnte den Mann am beschriebenen Punkt auffinden und fuhr ihn schließlich unversehrt nach Hause.

Betrunken, ohne Führerschein und Papiere

Neu-Bamberg. Laut einem Zeugenhinweis am Freitag, 16. Dezember, 13.35 Uhr, sollte in Neu-Bamberg ein Mann mit einem nicht zugelassenen Pkw unterwegs ein. Die Beamten konnten den Pkw und auch dessen Fahrer antreffen. An dem Pkw befanden sich tatsächlich bereits entstempelte Kennzeichen. Der Fahrer, ein 49-Jähriger aus Hessen, stand unter starkem Alkoholeinfluss (über zwei Promille) und gab an, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Den Mann erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Das Foto zeigt die fleißigen Bäckerinnen sowie REWE-Marktleiter Serkan Ergül, der sich auch an der Weihnachtsaktion für die Sozialstation Nahe beteiligt hatte. Foto: privat Hargesheim (red). Auch in diesem Jahr haben die Helfer des DRK Roxheim e.V. wieder einen Waffel- und Kinderglühweinstand im REWE Einkaufsmarkt Hargesheim betrieben. Der Erlös ist für einen von den Kindern des Kinderheimes der Kinderund Jugendhilfe St. Hildegard Bingen gewünschten Ausflug

auf eine Bowlingbahn bestimmt. „Der Besuch der Bowlingbahn kann durch den Verkaufserlös komplett finanziert werden. Ein im Anschluss folgendes Abendessen finanzieren wir dann aus der eigenen DRK-Vereinskasse“, so Sascha Bott, Vorsitzender des DRK Roxheim e.V. Die Kinder um deren Erzieherin Sarah Bott hat-

ten jede Menge Spaß beim Zubereiten der Waffeln und hätten den Stand am liebsten den ganzen Tag über weiterbetreiben. Der Waffelteig wurde von Sascha Botts Frau Jessica bereits in den frühen Morgenstunden zubereitet und fand binnen 4 Stunden seine Abnehmer.


IMMOBILIEN MIETEN & KAUFEN

WAHRE GRÖSSE KENNT KEINE GRENZEN!

Immobilien vom Fachmann

Eigenbedarf-Urteil Deutscher Mieterbund übt scharfe Kritik Der Bundesgerichtshof hat mit einem Urteil zu Eigenbedarf am 14.12.2016 die Rechte von Vermietern gestärkt: Es gebe keine gesetzliche Pflicht, einen Eigenbedarf schon bei Vertragsabschluss voraussehen zu müssen. Im Streit um die Kündigung einer Wohnung wegen Eigenbedarfs hat der Bundesgerichtshof (BGH) die Rechte von Vermietern gestärkt. Eine solche Kündigung ist demnach auch dann zulässig, wenn die Möglichkeit dazu bereits bei Vertragsabschluss erkennbar ist. Beim Deutschen Mieterbund stieß die Entscheidung vom Mittwoch auf scharfe Kritik. Die fünf Richterinnen und Richter hoben ein Urteil des Landgerichts Mannheim auf, das eine Kündigung für rechtswidrig erklärt hatte. Das Landgericht hatte im April 2014 noch entschieden, dass der Vermieter den späteren Eigenbedarf schon bei Abschluss des Vertrags hätte voraussehen können und müssen. Jetzt muss das Landgericht neu über den Fall verhandeln. Im konkreten Fall wollte der Vermieter die Zwei-Zimmer-Wohnung in Mannheim seiner 20-jährigen Tochter geben und kündigte deswegen den erst zwei Jahre zuvor geschlossenen Mietvertrag.

Die Tochter wohnte zuvor bei ihren Eltern, wollte nach einem einjährigen Aufenthalt in Australien dann aber in einer eigenen Wohnung leben. Richterin Karin Milger sprach in der Verhandlung von der „Unberechenbarkeit der heutigen Jugend“ und betonte, es gebe keine gesetzliche Pflicht, einen später eintretenden Eigenbedarf bereits bei Abschluss des Mietvertrags erkennen zu müssen. Es liege kein Rechtsmissbrauch vor, wenn der Vermieter bei Vertragsabschluss einen späteren Eigenbedarf noch nicht ernsthaft in Betracht gezogen habe, erklärte der BGH zur Begründung des Urteils. Quelle: www.wiwo.de

Bauhaus Ixeo - Für alle auf der Suche nach Design und Funktionalität. 248 qm Wohnfläche, 6 Zimmer Bürobereich mit separatem WC Offene Küche und Speisekammer Mehr Infos unter: Telefon: 0 67 21- 15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

Schlafzimmer mit separater Ankleide Doppelgarage mit Geräte- und Technikraum Sehr hochwertige Ausstattung

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

VERKAUF | VERMIETUNG | INVESTMENT

Geschäftsstelleninhaber Matthias Mertens Geprüfter freier Sachverständiger für Immobilienbewertung (PersCert®) ... hier zieh´ ich ein.

Bauen Sie kein Haus ... bevor Sie nicht bei uns gewesen sind.

www.beta-casa.de

Beta-Casa GmbH Am Franzwingert 10 · 55618 Simmertal Telefon: 06754/94659-0

IHR IMMOBILIENSPEZIALIST IN BAD KREUZNACH, BINGEN UND INGELHEIM

FÜR SIE IN DEN BESTEN LAGEN

Sind Sie auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung? Ob Sie mieten oder kaufen möchten - Herr Mertens und sein Team unterstützen Sie gern. Eigentümern bieten wir ein individuelles Vermarktungskonzept ihrer Immobilie an. Lassen Sie sich unverbindlich beraten, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

G U T S C H E I N

FÜR EINE UNVERBINDLICHE BEWERT UNG IHRER IMMOBILIE

FÜR SIE AN ÜBER 200 STANDORTEN IN DEN BESTEN LAGEN VON POLL IMMOBILIEN | Geschäftsstelle Bad Kreuznach Badeallee 2/2a | 55543 Bad Kreuznach Telefon: +49 (0)671 - 92 89 80 0 | E-Mail: bad.kreuznach@von-poll.com

www.von-poll.com/bad-kreuznach

Feuerwehr: Hauptamt soll Ehrenamt unterstützen Verbandsgemeinden Rüdesheim und Stromberg wollen bei einer Feuerwehrtechnischer Zentrale kooperieren von Bernadette Schier Rüdesheim. „Hauptamt unterstützt Ehrenamt“ – die Verbandsgemeinden Rüdesheim und Stromberg wollen die vielen unermüdlichen und – dies sei noch einmal besonders herausgestellt – ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder der Feuerwehren durch drei hauptamtliche Stellen unterstützen. Es wird zunehmend schwerer, genügend Männer und Frauen zu finden, die den Feuerwehrdienst auch alltags tagsüber sicherstellen können. Viele hier in den ländlichen Gebieten arbeiten außerhalb ihrer Heimatgemeinde. Sie können gar nicht rechtzeitig zum Einsatz zurück sein. Und auch der Arbeitgeber ist nicht immer begeistert, wenn ein Feuer-

wehrmann oder eine Feuerwehrfrau den Dienst verlassen muss, um zu löschen, eine Ölspur abzustreuen oder Entenküken aus dem Gully zu retten. Deshalb hat der Verbandsgemeinderat in Rüdesheim beschlossen, eine Feuerwehrtechnische Zentrale zu bauen. Sie wird in Rüdesheim entstehen und von der Verbandsgemeinde ausgestattet. An dieser zentralen Stelle soll künftig die Feuerwehrausrüstung, inklusive Schläuche und Kleiderausrüstung, gesammelt und an die einzelnen Wehren auf Vorrat ausgegeben werden; gesäubert, immer auf dem neuesten Stand und immer zur Verfügung. Dann hat nicht mehr jeder Feuerwehrmann oder jede Feuerwehrfrau den eigenen

Anzug, den eigenen Schlauch. „Wie bei den Gasflaschen im Raiffeisenmarkt“, erläuterte Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger in der letzten Ratssitzung vergangene Woche. Als Punkt 8 stand dieses Thema auf der Tagesordnung der letzten Sitzung im Jahr. Den Bau dieser Feuerwehrzentrale lässt sich die Verbandsgemeinde 2 Millionen Euro kosten – inklusive sechs Containerstellplätzen für den Landkreis. Getreu dem Motto „Hauptamt unterstützt Ehrenamt“ sollen die ehrenamtlichen Wehren so von Verwaltungs- und Prüfungsaufgaben entlastet werden, um sich der Hauptaufgabe, also dem Brandschutz und der technischen Hilfe zu widmen. Die Verbandsge-

meinde Stromberg ist mit im Boot, auch die Verbandsgemeinde Bad Kreuznach überlegt, ob sie mit dazustoßen will. Der Vertrag mit Stromberg wurde von allen Ratsmitgliedern befürwortet, doch die neue Kooperation zu Gunsten des Ehrenamtes stößt nicht überall auf Zustimmung. Die Verbandsgemeinde Langenlonsheim will die Kooperation torpedieren und lässt den Vertrag zwischen Stromberg und Rüdesheim nun auf Rechtmäßigkeit prüfen. Warum? Nun, die Verbandsgemeinden Stromberg und Langenlonsheim werden fusionieren müssen und offensichtlich will man in Langenlonsheim keine Fakten schaffen. Das Land unterstützt das Projekt und gibt einen Zuschuss von 40 %, der Kooperationsvertrag sieht vor, dass die

anfallenden Unterhaltungs- und Betriebskosten anteilig aufgeteilt werden. Dies würden den Gebäudeunterhalt betreffen, die Energiekosten, den Betrieb der Werkstatt, die Personalkosten (anteilig, ausgehend von drei Mitarbeitern) und die Gebäudeeinrichtung. Im Rüdesheimer Verbandsgemeinderat halten das alle für eine gute Sache. Es bleibt abzuwarten, ob der Einfluss der Verbandsgemeinde Langenlonsheim reicht, diesen einstimmigen Beschluss auszuhebeln. Ein Vorgehen übrigens, das Markus Lüttger schmallippig werden ließ – „was soll ich dazu noch sagen? Wir stellen doch alles und bereiten alles vor, man muss nur noch mit dazustoßen“.


Lan ge E inkau fsnach t am 23 .12.2016 b is 24 Uhr Elsa und Olaf zu Besuch in der Spielwarenabteilung!

Ein Gaumenschmaus gefällig?

Auch an diesem Tag bieten wir kompetente Weinberatung und Verkostung bis 24.00 Uhr an.

Von 10.00 bis 18.00 Uhr gibt es eine Kochvorführung in unserem Markenshop.

11.00-11.45 Uhr, 12.30-13.15 Uhr und 14.00-14.45 Uhr

Das Weingut Achim Hochthurn ist an diesem Abend mit erlesenen Tropfen, bis 24.00 Uhr, für Sie vor Ort.

im G0lo1b6us Gensingen

Von 14.00 bis 22.00 Uhr erwartet dich eine Sekt-Kostprobe der Firma Geldermann auf unserer Aktionsfläche.

Schon traditionell zur langen Einkaufsna cht wartet in der Zeit von 13.00 bis 21.00 Uhr der Jägermeist erVerkostungsstand mit leckeren Mixgetränken auf dich.

Wachsrosen-Aktion von 16:30-23.00 Uhr Verwandeln Sie eine echte Rose in eine Wachsrose. Die Aktion findet vor dem Primaflora-Shop statt.

chthurn

Kauf ein und gewinn dabei:

Dreh das Glücksrad in unserer Getränkeabteilung im SB -Warenhaus von 16.00 bis 20.00 Uhr und gewinne unter anderem deinen Jahresvorr at (monatlich 1 Kiste) an Getränken.

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

In unserem Getränkecenter halten wir für jeden Kunden, von 20.00 bis 24.00 Uhr, eine kleine Überraschung bereit.

Auf dich wartet in der Getränkeabteilung im SB-Warenhaus, von 20.00 bis 24.00 Uhr, eine Verkostung mit ausgefallenen Craft-Bieren der Rügener Inselbrauerei.

SB-Warenhaus und Getränkecenter: Mo–Do: 8.00–22.00 Uhr Fr: 8.00–24.00 Uhr Sa: 7.00–14.00 Uhr

Tankstelle: Mo–Do: 6.00–22.00 Uhr Fr: 6.00–24.00 Uhr Sa: 6.00–14.00 Uhr

Waschstraße: Mo–Do: 8.00–20.00 Uhr Fr: 8.00–24.00 Uhr Sa: 7.00–14.00 Uhr

Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Am 23.1 2. ab 18 Uhr mit tollen Preisrabatten* ab 18 Uhr

25 % Rabatt*

ab 18 Uhr

25 % Rabatt*

auf das Sortiment der Textilabteilung (auch Babytextilien)

ab 18 Uhr

25 % Rabatt*

auf SchuheLederwaren und Sport.

auf Glas, Porzellan, Haushaltswaren

ab 18 Uhr

ab 18 Uhr

70 % Rabatt*

bis zu

auf ausgewählte Weihnachtsartikel

Chor „Alle für alle“

25 % Rabatt*

auf Spielwaren und Schreibwaren

f Vorrätige Ware.

chriften und nur au

Zeits erbeartikel, Bücher, * ausgenommen W

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

Am 23. Dezember 2016, von 18.00 bis 20.00 Uhr, vor dem Haupteingang des SB-Warenhauses

SB-Warenhaus und Getränkecenter: Mo–Do: 8.00–22.00 Uhr Fr: 8.00–24.00 Uhr Sa: 7.00–14.00 Uhr

Tankstelle: Mo–Do: 6.00–22.00 Uhr Fr: 6.00–24.00 Uhr Sa: 6.00–14.00 Uhr

Waschstraße: Mo–Do: 8.00–20.00 Uhr Fr: 8.00–24.00 Uhr Sa: 7.00–14.00 Uhr

Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


28 | Kreuznacher Rundschau

KW 51 | 22. Dezember 2016

Prüfung erfolgreich absolviert

Stellenangebote

Kickboxer wurden mit neuem Gürtel belohnt Fachangestellte (M/W) in Teil,- oder Vollzeitanstellung gesucht. Wir suchen ab sofort tatkräftige Unterstützung durch engagierte, teamfähige und motivierte Medizinische Fachangestellte. Vorerfahrungen aus der Augenheilkunde sind wünschenswert, werden jedoch nicht zwingend vorausgesetzt. Bewerbungen bitte in Schriftform an: Dr. Tyrtania / Dr. Schmidt Augenärzte PartG · Kurhausstr. 20 A 55543 Bad Kreuznach oder per Mail an badkreuznach@ocupro.de

Nach fleißigem Training war die Prüfung kein Problem. Langenlonsheim (red). Vor wenigen Tagen fand die Kickboxprüfung beim Fightteam Lalo statt. Der Prüfer Bernd Mannerz (5. Dan Kickboxen) war extra aus Ludwigshafen angereist, um die 26 Prüflinge zu sichten. Um zu beweisen, dass sie die Grundkenntnisse des Kickboxsports richtig können, stellten sich bei der zweiten Prüfung im Jahr 2016 insge-

Foto: privat

samt 26 Mitglieder des Fightteams Lalo. Die elf Kids aus der Kampfkidsgruppe wurden perfekt von ihrem Trainer Caner Demir (Weltmeister bis 91 kg Vollkontakt) vorbereitet. Bei den Erwachsenen zeigten 15 Fighter ihr Können in Theorie und Praxis und wurden mit ihrem neuen Gürtel noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest belohnt. Mit dem höch-

sten Gürtel in der Farbe blau wurden diesmal Michael Ruby und Laura Beuscher belohnt. In Anerkennung der sportlichen Leistung, des Trainingsfleißes, der Einstellung und Disziplin haben alle vom Fightteam die Prüfung bestanden. Bei Interesse für diese Sportart kann man sich auf der Homepage www.tv-lalo.de informieren.

Jingle Bells im Altenheim

System integration and beyond.

Die Broadcast Solutions GmbH ist einer der größten System Integratoren in Europa. Mehr als 10 Jahre am Markt, mit rund 100 Mitarbeiter und

Langenlonsheimer Grundschulchor sorgt für Musik bei Weihnachtsfeier

Büros weltweit bieten wir Innovationen und Ingenieurleistungen „Made in Germany“ in den Bereichen Ü-Wagen, SNGs und ENGs, SatellitenKommunikation, Broadcast-Studios, MCRs, Sport Arena Multimedia Lösungen, mobile Überwachungseinheiten sowie Ingenieurleistungen– von der Planung bis hin zur Installation.

Werden Sie Teil unseres internationalen Teams in unserer Zentrale in Bingen am Rhein als

Schreiner (m/w) oder artverwandter Beruf

Konstruktionsmechaniker oder Blechschlosser (m/w) oder artverwandter Beruf

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie uns bitte Ihre Unterlagen mit Angabe Ihres Gehaltswunsches und Ihres frühesten Eintrittstermins via E-Mail an jobs@broadcast-solutions.de. Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie unter www.broadcast-solutions.de/company/jobs oder bei unserer Personalabteilung unter der Telefonnumer +49 6721 4008 25.

Hier unser Angebot für die KW 36, Betriebsstätte AMC Bingen, Mainzer Str. 312 Broadcast Solutions GmbH Alfred-Nobel-Straße 5 55411 Bingen am Rhein SK Flying-Kitchen wünscht guten Appetit! Tel.: +49 (0) 6721/4008-0

jobs@broadcast-solutions.de www.broadcast-solutions.de

Menüplan 31. August – 04. September 2015 Wir suchen ab Januar 2017

eine/n motivierten Beikoch o. eine/n motivierten Jungkoch

in Vollzeit. Bezahlung nach Tarif. Inh : Simone Kleinz Arbeitszeiten MO - FR 7 bis 16 Uhr Langenlonsheim (red). Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Chor der Grundschule wieder an der Gestaltung ist jeweils ein Menü plus 2 Zusatzkomponenten. Als Komponenten Bewerbung bitte per Mail stehen zur einer Weihnachtsfeier im Seniorenheim. Unter der bewährten Leitung Im vonPreis Jürgenenthalten Engler sangen die Kinder

Auswahl: Dessert, Suppe oder ein Getränk Ihrer Wahl. “O Tannenbaum!, “Jingle Bells!, “In der Weihnachtsbäckerei!, “O du fröhliche” und “Leise rieselt der Schnee”. Betriebsrestaurant „Casino“ & Tagungscenter in derIntern AMC Zuvor bereits hatte der Chor an der Weihnachtsfeier der Pensionäre der Michelin Werke Bad Kreuznach mit Mainzer Straße 312 · 55411 Bingen-Gaulsheim Montag 31.08.2015 großem Erfolg mitgewirkt. Die Verzahnung der AG mit dem außerschulischen Umfeld stellt einen vorbildlichen Tel. 06721 159445 · eMail: simone@SK-flying-kitchen.de und wichtigen pädagogischen und motivationalen Faktor der kreativen Förderung dar. Menü 1: Rindfleisch in Meerrettichsauce, dazu Salzkartoffeln und Rahmwirsing € 4,90 Menü 2: Wraps gefüllt mit Hähnchen und knackigen Rohkostsalaten € 4,90 Veg. Menü : Buntes Gemüsekartoffelgratin mit Tomatensalat € 4,60

extern € 5,90 € 5,90 € 5,60


22. Dezember 2016 | KW 51

Kreuznacher Rundschau | 29

Stellengebote Schnäppchen Gesuche

Nachhilfelehrer/in

iker – gerne Studenten, Akadem t uch ges – äre n sio oder Pen h • Mathematik • Deutsc ch sis nzö Fra • h • Englisc 70 519 Bad Kreuznach, 0178 / 80 .de ekohl@studienkreis

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/ männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: -Bad Kreuznach -Niederhausen -Hochstätten -Feilbingert Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0 Ansprechpartnerin: Michaela McClain

Ärger mit Ihrer

Bekanntschaften

Suche Textilien und Modeschmuck aller Art (Herr Wagner) Tel.: 0177-1669553 Suche Vorwerkstaubsauger jeder Art Tel.: 0178-8161241

Kaufangebote Klavier zu verkaufen: ein von zwei: 1. Weiß (Bj. 1986), Fa. “Imbach“ – 1290 €, 2. braunes Nussholz (Bj. 1976), Fa. “Steinweg“ – 3890 € Tel.: 0671-8961842 oder 0152-05883499

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile? Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686

Ich,56, 1,68, humorvoll, treu, gut aussehend, suche eine ehrliche, schlanke Sie für eine gemeinsame, glückliche Zukunft, vielleicht schon zu Weihnachten. Trau Dich und hab Mut! Bitte keine SMS Tel.: 0179-8651546

Verschiedenes

Sofort Bargeld !

KFZ Pfandleihhaus

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660 Erfahrene Dipl.-Klavierlehrerin unterrichtet: Klavier, Keyboard, Musiktheorie, Klavier mit Bilder extra für Vorschulkinder (36J.) u. Erwachsene (schützt vor Demenz). Alle Schulferien kostenfrei! Hausbesuch ist möglich! Tel.: 0671-8961842 oder 0152-05883499

• 100% Diskretion • ohne Bonitätsprüfung • 1% Zinsen (pro Monat) • kurze Laufzeit Georg Reinhardt Planiger Str. 34 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967494 · Fax 0671-7967495 mail: georgreinhardt@yahoo.de

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Der kluge Umzug Möbeltransporte, Nah-, Fern- und Seniorenumzüge Möbeleinlagerungen, Überseeverpackung, Büro- und Firmenumzüge, Schrägaufzug,

Kreuznacher Möbeltransporte Über

Ruf 06 71/83 40 04 0 · Fax 06 71/2 68 65 55593 Rüdesheim/Nahe · Industriestraße info@erbes-umzug.de

Angebote Alsenz: 3 ZKB, Gäste-WC, Balkon, KFZ-Stellplatz, Garten, ca. 100 m², in 3-Fam.-Haus, 2. OG, geh. Ausstattung, KM 400 € + NK + KT Tel.: 06362-1643 3 Zimmer, Küche, Bad, neu renoviert, in Bad Kreuznach, Nähe Schulzentrum Heidenmauer, ab sofort zu vermieten. 60 m² Wfl., 1. OG, Gartenmitbenutzung mögl., Garage. Anfragen: Tel.: 0671-29623

Immobilenanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel. 0671 - 79 60 76 0

Nähe Diakonie: 3 Zi., DGWhg., Duschbad, Küche kann übernommen werden, ca. 80 m² in neuem, gut gedämmten Biberschwanzdach, an junges Paar ab 01.02.2017 zu vermieten, 490 € + NK + KT Tel.: 06709-505 oder 01520-9730385 Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobile, Boot oder Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim mit einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar Tel.: 06704-2509

Gesuche Suche kleinen Lagerraum, trocken und abschließbar, in Bad Münster-am Stein-Ebernburg Tel.: 0173-6552414

3 Zimmer, Küche, Bad, sep. WC, kleiner Balkon im Stadtteil Winzenheim, ca. 75 m², KM 440 €, NK 60 € Tel.: 0171-4700162

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Immobilien-Wertgutachten

GmbH & Co. KG

Seit 1855

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Immobilien

Privater Flohmarkt: Viktoriastraße 58, 55543 Bad Kreuznach: Jeden Tag von 8-18 Uhr – für jeden etwas!

SERVICE

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen

15re0! Jah

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Stellenangebote Für unseren 4-gruppigen kath. Kindergarten in Münster-Sarmsheim suchen wir ab sofort eine/n

Gewinne beim

staatl. anerkannte/n Erzieher/in

ANTENNE Adventskalender

ab sofort als Mutterschaftsvertretung in Vollzeit (39,0 Std./Woche) Wir wünschen uns eine engagierte Fachkraft mit Kooperationsbereitschaft zur guten Zusammenarbeit mit Kindern, Team, Eltern und Träger. Einstellung und Vergütung erfolgen nach der KAVO für das Bistum Trier. Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir eine dem kirchlichen Dienst entsprechende Grundeinstellung. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens zum 30.12.16 an: Kath. Kindergarten „St. Marien“ · Leiterin Frau Krueger, Rheinstraße 73 · 55424 Münster-Sarmsheim, Tel.06721/ 44943 · www.kindergarten-sankt-marien.de

Preise im Wert von uber


REGION

30 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Am Schmittenstollen

Bündelchestag Niederhausen. Der „Bündelchestag“ war im späten Mittelalter der Tag des Dienstbotenwechsels. An den Weihnachtsfeiertagen erhielten die Mägde und Knechte ihren Jahreslohn ausbezahlt. Diejenigen, die von ihrem Dienstherrn nicht über den Winter versorgt wurden, mussten spätestens am 27. Dezember „ihre armselige Habe in einem Tuch zum Bündel schnüren oder in einen Weidenkorb legen und sich auf die Suche nach einer neuen Anstellung machen“. In der ungemütlichen und kalten Jahreszeit endeten diese Wanderungen meistens recht schnell in einem nahe gelegenen Gasthaus. Im Nahetal, in der Nordpfalz und im angrenzenden Soonwald finden am Bündelchestag noch heute traditionell Wanderungen statt mit anschließendem Picknick am Lagerfeuer im Freien oder einer Einkehr in einem Wirtshaus. Der Bündelchestag gilt dort als dritter Weihnachtsfeiertag und wird nach der Wanderung in geselliger Runde gerne ausgiebig gefeiert. Bündelchestag am Schmittenstollen An dieses Brauchtum und diese Tradition soll am Sonntag, 27. Dezember ab 11 Uhr am Schmittenstollen mit Glühwein, Worschtsupp und Bratwurst vom Holzfeuer erinnert werden. Das Besucherbergwerk erreicht man mit dem PKW über Feilbingert oder über den Lemberggeisterweg zu Fuß vom Stausee Niederhausen.

KW 51 | 22. Dezember 2016

Creativ beim Spielplatz

Geburtstag, Jubiläum und Ehrung

Gartengestalter unterstützen ihre Gemeinde

Edmund Gassner am 14. Dezember gefeiert

Neu-Bamberg. Die Firma Creativ Gartengestaltung GmbH in NeuBamberg unterstützte die Gemeinde bei der Umgestaltung des Kinderspielplatzes im Fliederweg. Geschäftsführer Dennis Laubenstein war es eine Freude, sich bei Erdarbeiten, teilweise dem Aufbau der Spielgeräte und dem Fallschutz einzubringen. Laubenstein erklärte, dies sei die diesjährige Weihnachtsaktion statt der Weihnachtspräsente an die Kunden. Die Gemeinde musste den Spielplatz neu gestalten, da die alten Spielgeräte defekt waren und den neusten Anforderungen nicht mehr standhielten. Durch die Arbeiten der Firma Creativ hat die Gemeinde einige Euro gespart, wofür man dankbar ist. Foto: K. König

Neu-Bamberg. Edmund Gassner, Senior in der Kreuznacherstraße feierte am 14. Dezember seinen 90. Geburtstag. Nicht nur aus diesem Anlass brachte ihm das Musikorchester des CMV ein musikalisches Ständchen im Kreise seiner Familie und Verwandten, Edmund Gassner wurde auch im Namen des Vereins vom Vorsitzenden Markus Müller (links auf dem Foto) für 50 Jahre Mitgliedschaft im CMV geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: K. König

Senioren Union im Kreis Neuwahl des Vorstandes / Eisenbrandt neuer Vorsitzender

Die Kreisvorsitzende Bettina Dickes (2. von links) dankt dem bisherigen Vorstand und wünscht dem neuen Vorsitzenden Wolfgang Eisenbrandt (links), seiner Stellvertreterin Ingrid Merk (Bildmitte) und dem neuen Beisitzer Marcus Lendlein (obere Reihe rechts) sowie dem gesamten Team viel Erfolg. Foto: privat Kreis (red). Die Mitglieder der Senioren Union des Kreises Bad Kreuznach haben ihren Vorstand eindrucksvoll bestätigt. Alle Mitglieder, die in ihren bisherigen Positionen erneut kandidierten, wurden einstimmig wiedergewählt. Der bisherige Vorsitzende Dieter Gronbach (Bad Kreuznach) kandidierte nicht mehr für eine weitere Amtszeit. In seinem Rechenschaftsbericht machte der scheidende Vorsitzende deutlich, dass sich die Senioren Uni-

on nicht nur mit spezifischen Themen dieser Altersgruppe, sondern auch mit allgemeinen politischen Fragen und Themen der Tagespolitik beschäftigt hat. So gab es Veranstaltungen zu den Themen „Flüchtlingspolitik“, „Innere Sicherheit“, „Leerstände in der Bad Kreuznacher Innenstadt“ und „Parkgebühren in Bad Kreuznach“. Aber auch alterspezifische Themen, wie Trickdiebstahl (z.B. Enkeltrick), Betrugsfälle bei Bestellungen im Internet und Verhalten von Senioren im Straßen-

verkehr, wurden mit SeniorenSicherheitsberatern bearbeitet. Besichtigungsfahrten nach Bad Münstereifel (City-Outlet), das Freilichtmuseum Sobernheim und eine staatsbürgerliche Bildungsfahrt nach Berlin auf Einladung von Antje Lezius, MdB, standen auf dem Programm. Unter Leitung des Beigeordneten a.D. Horst Pfeiffer wurden die Neuwahlen zügig abgewickelt und brachten folgendes Ergebnis: Neuer Vorsitzender wurde Wolfgang Eisenbrandt (Odern-

heim). Ihm stehen als Stellvertreter Erwin Fries und Ingrid Merk (beide Bad Kreuznach) zur Seite. Als Schriftführer ist weiterhin Hans-Walter Karst (Roxheim) tätig. Als Beisitzerinnen arbeiten Magda Forster, Helga Peters, Marita Schnorrenberger (alle Bad Kreuznach) und Marcus Lendlein (Rüdesheim) sowie Lothar Palm (Mandel) mit. Christine Franzen (Bad Münster-Ebernburg) und Franz Antweiler (Spabrücken) hatten aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidiert.


Frohe Weihnachten Alzey

Bad Kreuznach Fahrplan an den Festtagen

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr wünscht Ihnen

Liebe Fahrgäste, an Heiligabend feiern Sie gerne im Kreise Ihrer Familie, unsere Busfahrerinnen und -fahrer auch. Wie in den vergangenen Jahren wird deshalb auch in diesem Jahr der Busfahrplan am

Samstag, den 24.12.2016 auf allen Linien verkürzt.

Die letzten planmäßigen Omnibusse fahren wie folgt:

Ihr Partner in Sachen Bäder.

P&P Bad Theodor-Heuss-Ring 57c 55232 Alzey http://www.pp-bad.de

Telefon: 06731 5472312 Telefax: 06731 5472313 kontakt@pp-bad.de

Unsere Ausstellung ist vom 24.12. bis 7.1. 2017 geschlossen!

Bad Kreuznach TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI

Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale

Frohe Weihnachten Frohe Weihnachten Frohe Weihnachten Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr... und ein gutes neues Jahr... Weihnachten undFrohe ein gutes neues Jahr... Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr... Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr... Froheund Weihnachten ein gutes neues Jahr... und ein gutes neues und ein gutes neues Jahr... Jahr... und ein gutes neues Jahr...

Linie 201 14:20 Uhr 14:53 Uhr 14:20 Uhr 13:31 Uhr Linie 202 13:50 Uhr 13:56 Uhr Linie 203 13:45 Uhr 13:01 Uhr 13:20 Uhr 13:30 Uhr Linie 204 14:45 Uhr 14:03 Uhr 14:18 Uhr 13:48 Uhr Linie 206 13:20 Uhr 12:49 Uhr Linie 221 13:20 Uhr 13:54 Uhr Linie 222 14:40 Uhr 14:01 Uhr Linie 224 14:20 Uhr 14:42 Uhr Linie 226 13:50 Uhr 14:32 Uhr

Bahnhof - Bad Münster - Ebernburg Ebernburg - Bad Münster - Bahnhof Bahnhof - Korellengarten - Im Ellenfeld Im Ellenfeld - Korellengarten - Bahnhof Bahnhof - Raabestraße - Wielandstraße Raabestraße - Friedhof - Bahnhof Bahnhof - Diakonie - Kuhberg Kuhberg - Diakonie - Bahnhof Bahnhof - Holzmarkt - Agnesienberg Agnesienberg - Holzmarkt - Bahnhof Bahnhof - Eberhard-Anheuser-Str. - Hohe Bell Hohe Bell - Eberhard-Anheuser-Str. - Bahnhof Bahnhof - Stadthaus - Winzenheim/Marktstr. Winzenheim/Wendeplatz - Stadthaus - Bahnhof Bahnhof - Bosenheim - Planig - Ippesheim Ippesheim - Planig - Bosenheim - Bahnhof Bahnhof - Badenheim - Sprendlingen Sprendlingen - Badenheim - Bahnhof Ebernburg - Feilbingert - Hallgarten Hallgarten - Feilbingert - Ebernburg Bahnhof - Hackenheim - Fürfeld Fürfeld - Neu-Bamberg - Bahnhof Bahnhof - Wöllstein - Stein-Bockenheim Stein-Bockenheim - Volxheim - Bahnhof

An Heiligabend und Silvester verkehren die Busse nach dem Samstagsfahrplan, an den Feiertagen fahren wir nach dem Sonntagsfahrplan!

Wir wünschen ein gesegntes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2017! Ringstraße 128 a 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 89804-0 www.stadtbus-kh.de

Fröhliche Weihnachtstage und ein gesundes, einfach starkes 2017! Immobilienverkauf geplant?

Ihr Top-Makler 2017 (06 71) 9 20 36 00 (0 61 31) 94 20 20

TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI TAXI

0671 0671 0671 0671 0671 0671 0671 0671

Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale Zentrale

···· ··· ·· ··· ··· ·· ··· ··· ·· ·

2333 2333 2333 2333

Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz Europaplatz

19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19

···· ··· ·· ··· ··· ·· ··· ··· ·· ·

55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543 55543

Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad Bad

Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach Kreuznach

···· ··· ·· ··· ··· ·· ··· ··· ·· ·

www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de www.taxizentrale-kh.de

Für Ihr Vertrauen 2016 sagen wir herzlich DANKE und sind auch 2017 gerne wieder für Sie da!

www.christianstark.eu


Weihnachtsgrüße

Frohes Fest

a

8

g

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und W ein glückliches neues Jahr. Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. WWir freuen uns auf Ihren Besuch im Jahr 2017 Ihr Friseur-Team Konradt und Kosmetikerin Magdalena Gellweiler

g

g

x

P

h W

Bad Kreuznach-Planig Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in 2017.

Wir wünschen all unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

Autolackier-Center Bad Kreuznach

Autolackier-Center Ihr Bad KreuznachAutolackier-Center Bad Kreuznach Meisterbetrieb Inh. Marcus Klingler

Inh. Marcus Klingler

Qualitätsmanagement

Ihr Meisterbetrieb

Inh. Marcus Klingler Regelmäßige freiwillige Überwachung

für die perfekte

Fahrzeuglackierung für die perfekte

Ihr Meisterbetrieb

Fahrzeuglackierung

zertifiziert

Qualitätsmanagement

Regelmäßige freiwillige Überwachung

für die perfekte

Mainzer Str. 5A - 55545 Bad Kreuznach Mainzer Str. 5A - 55545 Tel. 0671-7967542 - Fax 0671-7967543 E-Mail: autolackiercenter@gmx.de Tel. 0671-7967542 - Fax

Bad Kreuznach 0671-7967543 E-Mail: autolackier-center@gmx.de

Fahrzeuglackierung zertifiziert

In D

e

Zusammenarbeit in 2016, wünschen wir allen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest, sowie viel Gesundheit und Erfolg für das Jahr 2017!

Mainzer Str. 5A - 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967542 - Fax 0671-7967543 E-Mail: autolackier- center@gmx.de


Weihnachtsgrüße

Frohes Fest

Bad Kreuznach

Hüffelsheimer S Tele ww

Grüße und WirSüße wünschen ein frohes Fest viel und einErfolg gutes 2017!

RHEINLAND-PFÄLZISCHE GOLDBÖRSE

Ihre TOP-Adresse für Edelmetallhandel in Bad Kreuznach

Die Rheinland-Pfälzische Goldbörse wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest.

Hüffelsheimer Straße 7 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671/4831576 www.cafe-puricelli.de

n Sie Mache old ng h a Z r Ih ! e G zu ld

Wir kaufen auch Bernsteine an

Zahngold - auch ungereinigt

Goldschmuck - Bruchgold - Antikes

Münzen & Barren in jeder Form

Kreuzstraße 51 · 55543 Bad Kreuznach · Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 11.00 - 16.00 Uhr (oder nach Vereinbarung), Samstag nur nach telefonischer Vereinbarung: 0172 / 2 66 09 29

Kreuzstraße 66 · 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 920 899 84 · kaffeeroesterei-puricelli.de

wünscht frohe Weihnachten & einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir wünschen frohe Festtage! Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr!

Kleiner Stadtfriseur im Herzen von Bad Kreuznach, Römerstraße 15 Die freundlichen Friseurinnen „einfach gut“ Wir stehen für ...... Die Gestaltung Ihrer Wunschfrisur Gutes PreisLeistungsverhältnis Persönliche kompetente Beratung

info@kleinerstadtfriseur | www.kleinerstadtfriseur.de Di - Do: 9.00 - 18.00 Uhr, Fr: 9.00 - 19.00 Uhr, Sa: 8.30 - 15.00 Uhr

( 0671 920 66 22 u. 298 44 40

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir bedanken uns bei all unseren Kunden und Geschäftspartnern für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen ein friedvolles, gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg. Wir freuen uns darauf, auch 2017 Ihre automobilen Wünsche erfüllen zu dürfen! Geschäftsleitung und alle Mitarbeiter

NUR IN BINGEN:

SERVICE

SERVICE

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim, Tel. 06132 98210-0

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74 www.honrath.de


Weihnachtsgrüße

Frohes Kfz-Prüfstelle Ing. BüroFest Knauz J.Ing.-Büro Westermann Amtl. Untersuchungen im Auftrag der Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Fest Amtl. Untersuchungen im Auftrag und ein gutes neues Jahr!der TÜVIng. SÜD Kfz-Prüfstelle BüroAuto Partner GmbH (aaÜO) Knauz J.Ing.-Büro Westermann Kfz-Prüfstelle Ing. Büro KFZ-Sachverständiger – Schadengutachten – Amtl. Untersuchungen im Auftrag der Knauz J.Ing.-Büro Westermann

Oldtimerbewertung Amtl.an Untersuchungen im Auftrag der (G607) Gasprüfung Campingfahrzeugen Amtl. Untersuchungen im Auftrag TÜV SÜD Auto Partner GmbH (aaÜO) der

KFZ-Sachverständiger – Schadengutachten – Oldtimerbewertung Amtl. Untersuchungen im Auftrag der Gasprüfung an Campingfahrzeugen Gasprüfung an Campingfahrzeugen (G607)(G607)

TÜV SÜD Auto Partner GmbH (aaÜO)

Tel. 0671 79607549| Mobil 0176Rastatt 63142057 Lochfeldstr. · 76437 Gasprüfung an Campingfahrzeugen (G607) Planiger Straße, Gebäude N82| 55543 Tel.: 0722266–/ Schadengutachten 03 82Bad Kreuznach KFZ-Sachverständiger – Tel. 0671 79607549| Mobil 0176Rastatt 63142057 Lochfeldstr. · 76437 Planiger Straße, Gebäude Tel.: 0722266/ N82| 55543 03 82Bad Kreuznach

Oldtimerbewertung Gasprüfung an Campingfahrzeugen Zickmann & Keßler (G607)

13-111_Telefonbuch-AE_Knauz_RZ.indd 1

04.04.13

13-111_Telefonbuch-AE_Knauz_RZ.indd 1

ANWALTSKANZLEI

04.04.13 11:11

Straf- · Familien· Verkehrs- und Sozialrecht Gasprüfung an Campingfahrzeugen (G607)

Bad Kreuznach Wir wünschen allen unseren Das Geschenk Kunden und Freunden frohe

Genau wie in den letzten Jahren, so wollten wir auch jetzt verfahren, dass wir uns doch das Schenken schenken und lieber an das Sparschwein denken.

Nur so erspart man sich das Laufen. 11:11 Wir wollten mir nix, dir nix kaufen. Jedoch wie immer denk ich dann, vielleicht hältst du dich nicht daran.

Tel. 0671 79607549| Mobil 0176Rastatt 63142057 Lochfeldstr. · 76437 Frohe Weihnachten Planiger Straße, Gebäude Tel.: 0722266/ N82| 55543 03 82Bad Kreuznach und einen guten Rutsch

Römerstraße 18 - 20 55543 Bad Kreuznach 04.04.13 11:11 Telefon (06 71) 920 26-0 www.anwalt-kh.de

13-111_Telefonbuch-AE_Knauz_RZ.indd 1

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Für das Vertrauen in diesem Jahr möchte ich mich bei meinen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden recht herzlich bedanken. Antje Müller

Ich wünsche allen friedvolle Weihnachten und alles erdenklich Gute für das neue Jahr!

Ihre Antje Müller Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach •Tel: 0671- 481206 Mobil: 0175-5573157 •E-Mail: info@immobilien-am.de

FROHE WEIHNACHTEN UND ErlebnisseINS verbinden GUTEN FLUG NEUE JAHR Das Reisebüro in der Altstadt - Über 20 Jahre Berufs- und Reiseerfahrung Ihr kompetenter Ansprechpartner für Pauschalreisen, Last Minute Urlaub, Cluburlaub, Studienreisen, Kreuzfahrten, Autoreisen und insbesondere Australien und die Südsee

Ihr Urlaubstelefon: 0671/44443 Für alle Reisebuchungen zwischen 1. und 31. Mai 2012 halten wir eine kleine Überraschung für Sie bereit! (Einfach Anzeige ausschneiden und mitbringen)

Seit 11 Jahren im historischen Stadtkern · Tel.: 0671 / 44443 FLUGBÖRSE Bad Kreuznach | Mannheimer Str. 48 Tel.: 0671/44443 | www.flugboerse.de/badkreuznach

Wenn ich für dich so gar nichts hätte, wärst du enttäuscht wohl, jede Wette. Man kann es drehen oder wenden, ich stände da mit leeren Händen. Es wird mir gar nichts übrigbleiben, als doch noch etwas aufzutreiben. Ich kämpfe gegen mein Gewissen, doch werde ich es machen müssen. Wenn du nun ganz genauso denkst und mich nur deshalb doch beschenkst weil du dann sonst vielleicht, wie dumm, stehst ohne ein Geschenk herum.

Je mehr ich drüber nachgedacht: Ich breche nicht, was abgemacht, weil's dennoch klappte mit dem Schenken: „So mir nix, dir nix“, sollt man denken. Autor: Greta Hennen

Festtage und für das kommende Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg.

ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI

GOLDENE NADEL

Mannheimer Str. 43 · Tel.: 0671 41235

55545 Bad Kreuznach

Wir wünschen besinnliche Festtage und einen guten Start ins neue Jahr! GmbH GmbH

Heizung Sanitär Sanitär Elektro Heizung Elektro Sascha Steinbrecher

Installateur- & Heizungsbau-Meister

Sascha Steinbrecher Installateur- & Heizungsbau-Meister Wöllsteiner Straße 9 ∙ 55543 Bad Kreuznach

Telefon: 06 Wöllsteiner Straße 9 ∙ 55543 Bad Kreuznach 71 / 79 60 61 11 ∙ Telefax: 06 71 / 79 60 61 12 Telefon: 06 71/79 60 61 11 ∙ Telefax: 06 71/79 60 61 12

www.sanitherm.org

www.sanitherm.org 24-Stunden-Notdienst 01 77/7 96 06 11 24-Stunden-Notdienst 01 77/7 96 06 11

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für das Vertrauen und die Treue und wünschen allen ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins neue Jahr.

VERSICHERUNGSBÜRO WERMKE GbR Daniel Wermke

Dipl. Betriebswirt (BA) Mobil 01 79 - 909 93 95 daniel.wermke@allianz.de

Jürgen Wermke Dipl. Bw. (FH) Mobil 01 71 - 22 55 928 j.wermke@yahoo.de

Allianz Generalvertretung Versicherungen, Finanzierungen, Bausparen, Fondsanlagen, Krankenversicherung Mühlenstraße 34 · 55543 Bad Kreuznach · Telefon 06 71 / 2 69 90 · Telefax 06 71/4 61 28


Weihnachtsgrüße

Frohes Fest

Bad Kreuznach Wir wünschen besinnliche Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

FRANZISKANERBRÜDER

R EERU Z F RVAO NM Z I SHKEAI LNI EGREBNR ÜKD VOM HEILIGEN KREUZ

Kreuznacher Gewürzhaus

Das Fachgeschäft in Bad Kreuznach für Kräuter - Gewürze

FRANZISKANERBRÜDER F RVAO NM Z I SHKEAI LNI EGREBNR ÜKD R EERU Z VOM HEILIGEN KREUZ

Turmstr. 4 · 55543 Bad Kreuznach · Tel./Fax 06 71/979 95 89 info@kreuznacher-gewuerzhaus.de · www.kreuznacher-gewuerzhaus.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr · Sa. 9.30-14.00 Uhr

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr. SK RD Ü EDRE R FFRRAANNZZ I SI K AA NN E RE BRRBÜ E NK RKERUEZU Z VVOOMMHH E IELI ILGI G EN

In diesem Jahr verzichten wir zu Gunsten von „save the children“ auf den Versand von Weihnachtsbriefen.

FFRRAANNZZ I SI K AA NN E RE BRRBÜ SK RD Ü EDRE R VVOOMMHH E IELI ILGI G EN E NK RKERUEZU Z

Weihnachten 2011 2009 2016

Bestattungshaus

Wir wünschen Ihnen allen insbesondere allen Trauernden, eine besinnliche Weihnachtszeit, Kraft und Zuversicht.

BECHTER Bad Kreuznach, Ecke Baumgartenstr./ Mannheimer Str. 187, am Löwensteg FRANZISKANERBRÜDER Tel: 0671 - L83 80 FVROAMN Z E RK B83 H IESI K IAGN EN R EÜUDZE R

VOM HEILIGEN KREUZ

Wir wünschen Ruhe und Besinnlichkeit für die Feiertage und das neue Jahr.

DAS INSTITUT IHRES VERTRAUENS

Partenheimer B E S T A T T U N G E N

Inh. Petra Seifert

www.partenheimer-bestattungen.de Erd-, Feuer-, See- und Wilhelmstraße 10 · 55543 Bad Kreuznach Anonymbestattungen Tel. 0671 - 31200

Ich wünsche Ihnen besinnliche Weihnachten und ein gutes Jahr 2017.

FRANZISKANERBRÜDER VOM HEILIGEN KREUZ FRANZISKANERBRÜDER VOM HEILIGEN KREUZ

Familie Petra Seifert Familie Partenheimer

Petra Seifert Fressnapf Bad Kreuznach Bad Kreuznach Wilhelmstraße 10 · Bosenheimer Str. 261 · 55543 FRANZISKANERBRÜDER 00 00 00V O M H E00 I L I GUhr EN KREUZ Öffnungszeiten: Mo-Fr 9 -20 Uhr · Sa 8 -19 55543 Bad Kreuznach FRANZISKANERBRÜDER V Ogeöffnet M HEILIGEN KREUZ Heilig Abend und Silvester von 8 00 - 14 00 Uhr Telefon 06 71-31 200 Wir wünschen allen Kunden, Freunden Telefax 06 71-32 085

und Bekannten mit Ihren tierischen Lieblingen info@partenheimer-bestattungen.de ein frohes Weihnachtsfest und ein www.partenheimer-bestattungen.de glückliches neues Jahr.

Mannheimer Straße 69 (Brückenhäuser) 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671-92068249 www.renate-peukert.de

Tel. 06 71 8 96 24 46

WAS TIERE LIEBEN www.fressnapf-badkreuznach.de


Weihnachtsgrüße

Frohes Fest Bad Kreuznach Besinnliche Festtage, vor allem Gesundheit und einen guten Start in ein frohes neues Jahr!

Sehr geehrte Kunden, spätestens zur Weihnachtszeit erinnern wir uns nach einem aufregenden Jahr wieder daran, dass wir die besinnliche Zeit beim Wort nehmen und es im Kreise der Liebsten ruhiger angehen lassen wollen. Wir hoffen, dass Ihnen dieses Vorhaben geglückt ist! Wir wünschen uns zudem, dass Sie sich auch 2016 wieder gut bei Ihrer Sparkasse Rhein-Nahe aufgehoben gefühlt haben und bedanken uns für Ihr in uns gesetztes Vertrauen. Denn das ist für uns keine Selbstverständlichkeit und auch 2017 werden wir alles dafür tun, Ihnen dies zu bestätigen. Das ist kein Wunsch, sondern ein Versprechen. Schließlich ist die Sparkasse Rhein-Nahe seit mehr als 180 Jahren Ihr verlässlicher Partner und es ist uns ein besonderes Anliegen, der Region – sei es in den Bereichen Soziales, Kultur oder Sport – etwas zurückzugeben. Denn am Ende kommt es doch vor allem auf eins an: Menschlich zu bleiben!

Das wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie

Ihre s Sparkasse

Anzeige Weihnachten Bad Kreuznach, 5-spaltig, 232 x 150 mm, 4c

meike franzen · gestaltungen

Rhein-Nahe

Wir verzichten in diesem Jahr wieder auf Weihnachtsgeschenke und spenden dafür an gemeinnützige Einrichtungen in unserem Geschäftsgebiet.

Fröhööööliche

Weihnachten

Rüdesheimer Str. 92 – 94 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671 83415-0 · Fax 0671 83415-30 store@auto-pieroth.de · www.auto-pieroth.de


Weihnachtsgrüße

Frohes Fest

Bad Münster a. Stein Noch und guten Rutsch ins Jahr 2017 wünschen wir allen Kunden, Freunden und Bekannten.

Ingo Rapp

Raumausstattung & Sonnenschutz Bad Münster-Ebernburg Telefon: 0 67 08/28 56 · Fax: 42 68 www.ingo-rapp.de

2,

1

Tag(e) ...

Das Team von Salon Bella bedankt sich bei allen Kunden für Ihre Treue und das entgegengebrachte Vertrauen. Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Inhaber: Friseurmeisterin Vanessa Gomes Berliner Str. 51 55583 Bad Münster a. Stein-Ebg. Telefon 0 67 08 - 10 53

Cut · Color · Style Qualität zu fairen Preisen

ELEKTROBAU Michael Seidel Rotenfelser Straße 1a · 55583 Bad Münster a. St.-Ebernburg Telefon 0 67 08 / 10 56 · Telefax 0 67 08 / 36 37

Wir wünschen allen Kunden, Freunden & Geschäftspartnern frohe Weihnachten & ein gesundes neues Jahr.

Hans Daniel Abels Maurermeister - Bauunternehmung • • • • • •

Hochbau Altbausanierung An- und Umbauarbeiten Reparaturarbeiten Innen- u. Außenputze Gartengestaltung/Pflasterarbeiten mit Natur- und Betonsteinen

Schöne Aussicht 20 · 55583 Bad Kreuznach (06708 4069 · Fax 06708 1878 · Mobil: 0171 8259605

Frohe Weihnachten

und ein gutes neues Jahr wünscht allen Gästen, Freunden und Bekannten

An Weihnachten vom 19.12. - 25.12. geschlossen. Am 26.12. ab 11.00 Uhr durchgehend geöffnet. Am Dienstag, den 27.12.16 ab 11.00 Uhr haben wir zum „Bündelchestag“ für Sie geöffnet! Silvester von 11.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Neujahr ab 11 Uhr zum traditionellen Heringsessen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 55583 Bad Münster a. St.-Ebernburg Tel. 06708/617657


Weihnachtsgrüße

Frohes Fest

Bad Münster a. Stein

Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten zum Weihnachtsfest besinnliche Stunden. Zum neuen Jahr, Gesundheit, Glück und Erfolg.

Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr wünschen wir allen Kunden, Freunden und Bekannten. Fam. Stephan & Team

Bingen Ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr Ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschen wir unseren und alles GuteFreunden im neuen Jahr Kunden, wünschen wir unseren Kunden, und Bekannten. Freunden und Bekannten.

hnachten Jahr Frohe Wei tes neues und ein gu

wünsche ich meinen Mitgliedern Ihre Beratungsstellenleiterin Christa Schmidtke

Berliner Str. 43 • Tel.: 06708-1080 55583 Bad Münster am Stein - Ebernburg Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7.00 - 18.00 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr Berliner Straße 57 Berliner Straße 57 55583 Bad Münster a. St.-Ebernburg 55583 Bad MünsterTelefon: a. St.-0 Ebernburg 67 08/6 32 20 Telefax: 67 08/63 Telefon 0 67 08 / 6 032 20 22 20 www.friseur-zumsteg.de Telefax 0 67 08 / 63 22 20 www.friseur-zumsteg.de

Bosenheim Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

... allen Kunden, Freunden und Bekannten, Ihren Familien. Wir sagen herzlichst Danke für das uns entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr.

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten

EIN FROHES WEIHNACHTSFEST UND EIN GESUNDES NEUES JAHR 2017. Triftstrasse 38 55583 Bad Kreuznach Telefon 0 67 08 / 40 78 Telefax: 0 67 08 / 66 08 62 E-Mail: info@jung-heizungsbau.de

Rheinhessenstraße 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315 Fax (0671) 75261 - www.lauermann.org

Triftstrasse Triftstrasse 38 38 · 55583 Bad Kreuznach Telefon 66 08 08 62 62 Telefon 00 67 67 08 08 // 40 40 78 · Telefax 0 67 08 / 66 E-Mail: E-Mail: info@jung-heizungsbau.de info@jung-heizungsbau.de

Burgsponheim Gebäudetechnik Martin Kaufmann GMK Elektrotechnik Sicherheitstechnik E-Check E I B Te c h n i k Beleuchtungstechnik Kundendienst

Tel. 0 67 58 / 80 32 - 31 ▪ Fax 0 67 58 / 80 32 - 29 ▪ Mobil 01 71 / 5 39 43 87 Im Lindengarten 5 ▪ 55595 Burgsponheim Info@Gebaeudetechnik-Kaufmann.de ▪ www.Gebaeudetechnik-Kaufmann.de

Duchroth Wir bedanken uns bei allen Kunden und wünschen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Weihnachtsgrüße

Hallgarten

Gutenberg FÜ R

N

NE SA CH

M AN N

EI

KL

DI E

Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr!

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für Ihre Treue und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr.

Dienstleistungen + Gartenarbeiten

EN

DE R

Frohes Fest

Familie Jost Flurstraße 26 67826 Hallgarten Tel: 06362 8866 Fax: 06362 3093804 e-Mail: DER-HOFLADEN-Hallgarten@gmx.de

aller Art

Grabenstraße 2 · 55595 Gutenberg Telefon 01 75 - 56 64 419

Basteln, malen, Sterne kleben, so viel schöner ist das Leben wenn das Jahr zu Ende geht, und Weihnachten vor uns steht. Die Herzen klopfen

Unsere Öffnungszeiten: Mittwoch:

15.00-18.00 Uhr

15.00-18.00 Uhr Familie Jost · Flurstraße 26 · 67826Freitag: Hallgarten 09.00-12.00 · Tel: 06362 8866 Samstag: Uhr Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf der Helljerter Kerb!!! e-Mail: DER-HOFLADEN-Hallgarten@gmx.de Öffnungszeiten: freitags von 15-18 Uhr · samstags von 9-12 Uhr

Hargesheim

fröhlich schneller, der gute Wein kommt aus dem Keller,

Hallgarten

und in Kreise seiner Lieben, wird dieses Fest ganz groß geschrieben.

Rainer Korz Holzbau

Zimmermeister · 50 Jahre Meisterbetrieb

Zimmermeister Gebäude-Energieberater

Dachkonstruktionen, Wandkonstruktionen, Treppen, Innenausbau, Gebäude-Energieberatung, Energieausweise

Darum helft, und macht das Fest zu einem, das sich sehen lässt.

Dachkonstruktionen Wandkonstruktionen Dacheindeckungen Treppen Innenausbau Gebäude Energieberatung

s Weihnachtsfest und Wir wünschen ein frohe neue Jahr! einen guten Rutsch ins Holzbau Rainer Korz Waldstr. 17 67826 Hallgarten

Der KURSRAUM HARgeSHeiM bietet täglich Yogastunden für Einsteiger und Fortgeschrittene in den verschiedenen Yogastilen an. Daneben finden Fitness- und Gesundheitskurse statt – Yoga für den Rücken, Functional Workout und Laufkurse sowie ein spezielles Kursangebot für Senioren.

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachtstage und ein gesundes neues Jahr. KURSRAUM HARgeSHeiM | Arthur-Rauner-Str. 2 | 55595 Hargesheim

Hüffelsheim

Tel.: 06362 - 609 Fax: 06362 - 4254 E-Mail : korz-holzbau@t-online.de Web: www.zimmermeister-korz.de

Waldstraße 17 · 67826 Hallgarten Telefon (0 63 62)609 · Telefax (0 63 62)42 54 e-mail: korz-holzbau@t-online.de www.zimmermeister-korz.de

Frohe Weihnachten Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

é é

und gutesIhren neues Jahr ... allen Kunden, Freunden undein Bekannten, Familien. ... allen Kunden, Freunden und Bekannten, Ihren Familien. Wir sagen herzlichst Danke für das uns entgegengebrachte Wir sagen herzlichst Danke für das uns entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr. Vertrauen im vergangenen Jahr.

Bauunternehmen

Werden wir auch nicht vergessen, Fachbetrieb für Sicherheits- und Beschlagtechnik, für Fenster und Türen

über Geschenken und gutem Essen,

Gartenstraße 55595 Hüffelsheim Tel. 06719200 -2900 Im Schelmflügel 11 11 ·· 55595 Hüffelsheim · Tel.· 06719200 -2900

bei Weihnachtsgans und gutem Wein, unserem Nächsten zu verzeihen? Sagt dank in dieser Weihnachtszeit, öffnet Eure Herzen weit, Ich wünsche allen meinen Kunden und Geschäftspartnern sowie ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr.

atmet tief und atmet frei, und betet, damit es immer so sei.

Frohe Weihnachten, viel Glück und vor allem Gesundheit für das neue Jahr... ... wünschen wir unseren Kunden, Geschäftsfreunden und Bekannten, verbunden mit dem Dank für die gute Zusammenarbeit

Heinrich Kaul e. K. Inhaber Claus-Dieter Kaul Schreinerei · Bestattungen 55595 Hüffelsheim • Beinde 1 • Tel. (06 71) 3 09 44 • Mobil 0171-4925317


Weihnachtsgrüße

Frohes Fest

Neu-Bamberg

Mainz ELEKTRO

LÖRLER

L

A

U

M

www.loerler.de

R

IC H

…die Lichter brennen, wie glänzt es festlich…

T Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13 a 55130 Mainz

Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@loerler.de

Elektro Lörler. Professionelle Licht-Beratung und Montage aus einem Haus Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr Samstag: 09:30 – 16:00 Uhr

Neu-Bamberg

Mein Adventskranz Mein Adventskranz, machst mir nun nach fast vier Wochen Sorgen. Ach, was soll ich denn nur tun? Erlebst nicht mehr den Morgen. Ich fürchte jetzt, Du schafft es nicht bis zu Deinem vierten Licht. Traurig schaust Du aus den Zweigen, die ganz licht sich mir schon zeigen. Verschieb' ich Dich auf meinem Tisch merke ich, bist nicht mehr frisch Da nützt mir auch kein Tadeln, Du wirfst ab die Nadeln.

Allen unseren Kunden ein schönes Fest und ein gutes neues Jahr.

www.creativ-gartengestaltung.de Rückschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ich schau Dich an, und sag zu Dir: Musst dich zusammenreißen. Dass Du ein Adventskranz bist, das sollst Du jetzt beweisen. Mit nur drei Kerzen bist Du keiner. Lass die Nadeln noch nicht los, dann bist Du ein feiner. Und wir feiern es ganz groß.

Heizöl Heizöl ·· Dieselkraftstoff Dieselkraftstoff ·· Schmierstoffe Schmierstoffe

Premium-Heizöl

schont Ihre Anlage und spart Heizkosten!

06703 1708

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für ihre Treue und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

www.hmnb.de

Ich will Dich unterstützen Vielleicht kann es ja nützen, wenn ich Dich besprühe. Also gib Dir Mühe! Autor: Greta Hennen

Norheim und ein gutes neues Jahr!

Inh. R. Matschasek Telefon 06 71 / 2 65 83 Rotenfelser Str. 32a (Eingang St. Martinstr.) 55585 Norheim

... allen Kunden, Freunden und Bekannten mit Ihren Familien. Wir sagen herzlichst Danke für das uns entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr.


Weihnachtsgrüße Norheim

Wir Wir bedanken bedankenuns unsfür fürdas das entgegengebrachte Vertrauen entgegengebrachte Vertrauen und und wünschen wünschenallen allenKunden, Kunden, Freunden und Bekannten Freunden und Bekannteneinein gesegnetes Weihnachtsfest und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. ein gesundes neues Jahr.

Obermoschel Sehr geehrte Geschäftskunden, Liebe Lachsfreunde, das Team Morhard`s Rächerlachs bedankt sich für Ihr Vertrauen und wünscht eine schöne, gesegnete Weihnachtszeit und Zufriedenheit, Gesundheit und viel Erfolg für das Jahr 2017.

Frohes Fest Pfaffen-Schwabenheim Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! KFZ - Meisterwerkstatt und Lackiererei

Ihr Frank Morhard

Lachsspezialitäten und irische Delikatessen bestellen Sie noch bis zum 31.12.2016 10% Weihnachtsrabatt - für Selbstabholer, Bitte telefonisch anmelden! 06362 2311 | gültig bis 31.12.2016

Gewerbestraße 30 · 55546 Pfaffen-Schwabenheim Telefon 0 67 01 - 20 26 27 1 www.autohaus-gossenns.de

Roxheim Frohe Weihnachten und alles Gute für 2017 wünscht Rotenfelser Str. 5 • 55585 Norheim Rotenfelser 5 •- 55585 Tel. Str. 06 71 32 32 4Norheim Tel. 06 71 - 32 32 4

Kfz- Meisterwerkstatt Thomas Jacob

Hauptstraße 80 · 55595 Roxheim Tel. 06 71 / 4 83 69 51 Fax 06 71 / 4 83 69 44 E-mail: jacob74@t-online.de

Oberndorf

Rüdesheim Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Das wünschen wir von Herzen all unseren Kunden und Geschäftspartnern und bedanken uns auf diesem Wege für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Kreuznacher Möbeltransporte Erbes GmbH & Co. KG 55593 Rüdesheim/Nahe · Industriestraße · Telefon 06 71/83 40 04 0 · info@erbes-umzug.de

Frohe Weihnachten JÜRGEN BAUMANN

FAC H B E T R I E B

und ein gutes neues Jahr!

... allen Kunden, Freunden und Bekannten, Ihren Familien. Wir sagen herzlichst Danke für das uns entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr.

Im Wiesengrunde 75 a · 55593 Rüdesheim Telefon: 0671-8459350 · Mobil: 0175-5213800 Telefax: 0671-8459356 E-Mail: baumann-heizungsservice@t-online.de www.baumann-heizungsservice.de


Frohes Fest Rüdesheim

Weihnachtsgrüße Schweppenhausen

Ihr Ansprechpartner in allen Bauangelegenheiten

Frohe Weihnachten

Realisierung Ihrer Bauvorhaben und ein gutes neues Jahr in fachmännischer Qualität! ... allen Kunden, Freunden und Bekannten

Autotechnik GmbH

für alle Fabrikate Telefon 0 67Ihre 24 /Meisterwerkstatt 60 18 - 0 Am Wiesenberg 4 · 55593 Rüdesheim Telefax 0 67Tel. 240671/35123 / 60 18 -· 18 ruedesheimer-ats@gmx.de Mobil 01 75 / 9 92 23 36

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr !

Schweppenhausen

und Ihren Familien. Wir sagen herzlichst Danke für das uns entgegengebrachte • Reparaturarbeiten • Altbausanierung Vertrauen im vergangenen Jahr.

und •HochHoch-, Tief-, Tiefbau • Betonund • Bruchsteinarbeiten • Pflasterarbeiten •0 Trockenlegung • Stahlbetonbau • Gewerbebau Neuwieserweg 8 · 55444 Schweppenhausen · Tel. 0 67 24 - 60 17 42 · Fax 67 24 - 60 17 43 Neuwieserweg 8 · 55444 Schweppenhausen Telefon 0 67 24 - 60 17 42 · Fax 0 67 24 - 60 17 43

Sitters

Sponheim

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für ihre Treue und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest & einen guten Rutsch ins neue Jahr. Elektroinstallation Elektroinstallation Solaranlagen Solaranlagen Netzwerktechnik EIB – Gebäudesystemtechnik Netzwerktechnik

I M E I S T E R B E T R I E BI

Kundendienst EIB – Gebäudesystemtechnik Automation Luft- / Wärmepumpentechnik Kundendienst

I M E I S T E R B E T R I E BI … it´s not a trick – it´s elektrik !

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

… it´s not a trick – it´s elektrik !

Automation Luft- / Wärmepumpentechnik

E-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Brand-Elektrotechnik Hauptstraße 19a, 67823 SittersE-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de www.elektrotechnik-brand.de Tel.: 06362/3080457 Fax: 06362/3080458 Mobil: 0172/6162024

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten ein erholsames Weihnachtsfest sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Vermeiden Sie lange Wartezeiten und sichern Sie sich schon jetzt einen Termin

Sommerloch

Kotre Gebäudereinigung Ihr Partner für die Reinigung von Privathaushalten, Geschäftsräumen und Treppenhäusern. Hausmeisterservice. Fragen Sie uns gerne an! Wir wünschen unseren Kunden und Lesern frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr.

Infos unter 0176 – 316 22 801


Weihnachtsgrüße

Frohes Fest Weiler

Eine schöne Zeit

Urbar

Der Duft nach frischen Süßigkeiten, Geheimnisse um Kleinigkeiten,

Frohe Weihnachten und Frohe einWeihnachten gutes und ein gutes neues Jahr allen Kunden, neuesFreunden Jahr allen Kunden, Freunden auch wenn es gibt recht viel zu tun. und Bekannten. und Bekannten. das Leben wird besinnlich nun,

         Reisen erleben und genießen                   Vorschau              Mehrtagesfahrten 2017

Reisen erleben und genießen · Vorschau · Mehrtagesfahrten 2017

Aber selbst wenn man ist gestresst,

Raum - Design - ausstattung

man freut sich sehr auf dieses Fest.

s t u R m gmbH

Weihnachten ist wieder da,  25.02. – 28.02.2017         Fastnachtstage im Thüringer Wald erleben                                   €  316,00

25.02. – 28.02.2017 Fastnachtstage im Thüringer Wald erleben

316,00 €

                                             ***S Hotel Frankenblick inkl. HP und Ausflugsprogramm                        ***S Hotel Frankenblick inkl. HP und Ausflugsprogramm   08.03. – 12.03.2017         Saisoneröffnungsreise ins Blaue                                                       €  418,00                                               Reisepreis inkl. HP und Ausflugsprogramm  08.03. – 12.03.2017 Saisoneröffnungsreise ins Blaue 418,00 €

seit 1931

noch schöner als in jedem Jahr.

Unser Fachkönnen und Service für Sie: Meisterbetrieb Unser Fachkönnen für: und Service für Sie: Meisterbetrieb für:

                                                               Erfragen Sie bitte die einzelnen EZ‐Zuschläge. 

Reisepreis inkl. HP und Ausflugsprogramm          Geschenkidee!!                        KONZERTE ‐ MUSICALS 2017 – 2018               Geschenkidee!!             

Erfragen Sie bitte die einzelnen EZ-Zuschläge. 14. + 15.01.2017               Holiday On Ice – Frankfurt inkl. PK 3                                                  €  70,90 21.01.2017                         Andrea Berg – Mannheim SAP ARENA inkl. PK 3                             €  78,90 Geschenkidee! KOnZERTE - MUSicAlS 2017 - 2018 Geschenkidee! 03.03.2017                         Rosengarten Mannheim – Michelle  inkl. PK 3                               €  69,00  12.03.2017                         Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Mainz  inkl. PK3     €  61,00 14. + 15.01.2017 Holiday On ice – Frankfurt inkl. PK 3 70,90 € 19.03.2017                         Passionsspiele Rieden / Eifel inkl. Eintritt                                         €  42,00 21.01.2017 Andrea Berg – Mannheim SAP AREnA inkl. PK 3 78,90 € 19.03.2017                         TANZ DER VAMPIRE o. MARY POPPINS – Stuttgart inkl. PK 3     € 119,80 03.03.2017 Rosengarten Mannheim – Michellle inkl. PK 3 69,00 € 02.04.2017                         BODYGUARD – das Musical in KÖLN inkl. PK 3                                €  96,00 05.04.2017                         Oberhausen – TARZAN und Centro‐Shopping inkl. PK 4                €  91,90 12.03.2017 Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Mainz inkl. PK3 61,00 € 29.04.2017                         „Das große Schlagerfest“ – Frankfurt Festhalle inkl. PK3              €  85,80 19.03.2017 Passionsspiele Rieden / Eifel inkl. Eintritt 42,00 € 27.10.2017                         Howard Carpendale – Frankfurt Alte Oper inkl. PK 3                     €  95,95 19.01.2018                         HELENE FISCHER LIVE – Frankfurt Festhalle inkl. PK 1                   € 125,80 19.03.2017 TAnZ DER VAMPiRE o. MARY POPPinS – Stuttgart inkl. PK 3 119,80 €

55430 Urbar, Wiesplätz 8 Tel. 06741/1361      info@vogtsreisen.com

Verschenken Sie einen Reisegutschein zu Weihnachten!

Wir danken ihnen für das im vergangenen Jahr entgegen-

• Polster- & Sattlerarbeiten

• Gardinen, Deko- & Möbelstoffe

• Gardinen, Deko- & Möbelstoffe

• Jalousien, Plissees, Flächenvorhänge

• Jalousien, Plissees, Flächenvorhänge

• Tapezier- & Malerarbeiten

• Tapezier- & Malerarbeiten

• Spanndecken & Wandbespannung

• Spanndecken & Wandbespannung

• Parkett, Kork, Laminat,

• Parkett, Kork, Laminat,

• Teppichböden, Spannteppich,

• • •

02.04.2017 BODYGUARD – das Musical in KÖln inkl. PK 96,00 € Verschenken Sie einen Reisegutschein zu 3Weihnachten! 05.04.2017 TARZAn und centro-Shopping 91,90 € Wir dankenOberhausen Ihnen für–das im vergangenen Jahrinkl. PK 4 29.04.2017 „Das große Schlagerfest“ Frankfurt Festhalle Ihnen inkl. PK3ein 85,80 € entgegengebrachte Vertrauen– und wünschen 27.10.2017 Howard carpendale – Frankfurt Alte Oper inkl.für PK das 3 neue 95,95 € gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute Jahr. 19.01.2018 HElEnE FiScHER liVE – Frankfurt Festhalle inkl. PK 1 125,80 € Vogt´s Reisen GmbH www.vogtsreisen.com

• Polster- & Sattlerarbeiten

• •

Designböden, PVC Teppichböden, Spannteppich, Fußmatten Markisen, Sonnen- & Insektenschutz Lederaufbereitung Betten, Möbel, Outdoor-Möbel Bettwäsche, Handtücher, Spiegel, Wohnaccessoires Sattlerei für Caravan & Boot, Bootszubehör

Designböden, PVC Fußmatten

• Markisen, Sonnen- &

Insektenschutz

• Lederaufbereitung • Betten, Möbel, Outdoor-Möbel • Bettwäsche, Handtücher,

Spiegel, Wohnaccessoires

• Sattlerei für Caravan & Boot,

Bootszubehör

• NEU: Terrassenhölzer: Lieferung, Verlege- und Pflege-Service

• NEU: Terrassenhölzer: Lieferung, Verlege- und Pflege-Service

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

Duhlwiesen 20 I 55413 Weiler bei Bingen Duhlwiesen 20 I 55413 Weiler bei Bingen Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Telefon 0 67 21 / 3 26 97 I Fax 0 67 21 / 3 47 Telefon 46 Mo.0–67Fr.21 / 3 26 97 I Uhr Fax 0 67 21 / 3 47 46 Mo. – Fr. 14.30 – 18.00 Uhr 14.30 – 18.00 sturm-raumausstattung@t-online.de sturm-raumausstattung@t-online.de Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

gebrachte Vertrauen und wünschen ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

Vogt‘s Reisen GmbH Wiesplätz 8 55430 Urbar b. Oberwesel

www.vogtsreisen.com

Renate Golombek Alte Steige 10A 55442 Stromberg info@vogtsreisen.com Tel. 06724/269 Tel. 06741/1361 Fax 06741/1733

Winzenheim 101% - wir bieten mehr als andere!

Weinsheim Wir wünschen Ihnen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

anzeige_glasreinigung_nurtext_185x76mm_2-farbig_zw.pdf 1 14.10.2014 11:04:06

Wir wünschen unseren Kunden, Lieferanten und Freunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

C

M

Y

MY

Kfz.-Sachverständiger

WALTER MÜLLER Kraftfahrzeugmeister

Gruschelheck 22 55595 Weinsheim Tel. 0 67 58 / 9 30 00 Fax 0 67 58 / 9 30 01

info@gutachtermueller.de ° www.gutachtermueller.de

Malerarbeiten, Bodenbelagsarbeiten, Fassadengestaltung, kreative Wandgestaltung, Trockenbau, tapezieren und verputzen

0151 / 14 13 11 86 Malerbetrieb Sven Müller Bretzenheimerstr. 119 - 55545 Bad Kreuznach info@malermueller.net www.malermueller.net

anzeige_glasreinigung_nurtext_185x76mm_2-farbig_zw.pdf 1 14.10.2014 11:04:06

CY

CMY

K

C

UNFALLGUTACHTEN ° FAHRZEUGBEWERTUNGEN

Glasreinigung GmbH

CM

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Wir wünschen unseren Kunden, Freunden u. Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Für das entgegen gebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr sagen wir herzlichen Dank.


25 JAHRE

Über

Ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr wünschen wir allen Kunden, Freunden und Bekannten.

Ihr Team vom Autohaus Grohs

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG · Rudolf-Diesel-Straße 5 · 55543 Bad Kreuznach · Tel. 0671/61001 · www.autohaus-grohs.de

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 51 16  

Kw 51 16  

Advertisement