Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

13. Jahrgang · KW 48

Donnerstag, 29. November 2018

Gebrauchtwagen Nissan Qashqai Acenta 4 x 4 mit Navi + Euro 6

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Stadthaus mit Garage und Carport in Mainz-Kastel Bauvorhaben! 6 ZKB, Duschbad, GästeWC, Abstellraum ca. 145 m² Wfl., Loggia, Balkon, Terrasse, Ausbaureserve im DG. Grdst. 151 m². Aufzug gegen Aufpreis möglich. Bezugsfertig Frühjahr 2019.

579.000,-- €

Energieausweis in Bearbeitung

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 •Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de •www.immobilien-am.de

„Irgendwas mit Menschen“

• EZ: 10/15 • nur 51.000 km • Rückfahr-Kamera • Einparkhilfe • Sitzheizung • Klimaautomatik

Stiftung Kleinkunstbühne präsentiert Düsseldorfer Kom(m)ödchen

nur 17.950,- $

Bad Kreuznach (red). Wer könnte dieses Ensemble toppen? Das Dreamteam aus Düsseldorf beschert am Dienstag, 11. Dezember, 20 Uhr, im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, den brandneuen Kom(m)ödchen-Kracher des legendären Traditionshauses: Irgendwas mit Menschen. Präsentiert von der Stiftung Kleinkunstbühne. Vordergründig geht es um vier Eltern, die eine Rede für die Abi-Feier ihrer Kinder schreiben sollen. Eine Rede, die alles enthalten soll, was sie der kommenden

Generation mit auf den Weg in die Welt geben wollen. Aber hier geht es schon los: In welche Welt denn eigentlich? Krachend geht es zur Sache. Jeder der Vier sieht die Realität vollkommen anders. Welche Werte braucht die Gesellschaft? Was ist der Sinn des Lebens? Was muss man können, um sich heute in der Welt zu behaupten? Wie ging noch mal Kochen ohne Thermomix? Vier starke Charaktere crashen frontal aufeinander, zerlegen hochpolitisch die Utopien der Menschheit, die Niederungen

der Politik und auch ihre eigenen Beziehungen. Meike Kühl, Daniel Graf, Martin Maier-Bode und Heiko Seidel sind nicht zu bremsen. Mit ihrer außerordentlichen Spielfreude, ihren schwungvollen Dialogen, mit provozierenden Statements und viel, viel Spaß ist das Düsseldorfer Kom(m)ödchen Garant für einen turbulenten Abend.

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

Vorverkauf: Touristinfo im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050.  Foto: Veranstalter

Gänsehaut-Feeling pur Rundgeschaut beim Musikensemble Winzenheim

2 Häuser zum Preis von Einem! Sehr gepflegt!

KH-Bosenheim: Haus I – Bj. 1900, 60 m² Wfl., 3 ZKB, gut vermietet. Haus II – Bj. 1960, 130 m² Wohnfläche, 5 ZK, 2 Bäder, Sauna, Balkon. 306 m² Grst. Energieausweis in Vorbereitung.

€ 260.000,– Keine zusätzliche Provision!

Fahrrad & E-Bike Center Bad Kreuznach & Ingelheim

Fahrrad & E-Bike Center Ingelheim & Bad Kreuznach - große Auswahl aller führenden Hersteller - kompetente Beratung durch geschultes Fachpersonal - Reparaturservice für alle Fabrikate

Nahering 12 · Ingelheim · 0 61 32 / 26 86 Filiale: Wöllsteiner Str. 1 · Bad Kreuznach · 0671 / 6 82 10

Wir führen E-Bikes von allen führenden Herstellern wie Flyer, KTM, Kettler, Hercules, ZEMO, Pegasus, Bulls

Flyer E-Bikes radikal reduziert

Angebot gültig solange Vorrat

reicht

Wöllsteiner Str. 1 Bad Kreuznach · 0671 / 6 82 10 Filiale: Nahering 12 · Ingelheim 0 61 32 / 26 86

Schöner Bungalow mit Garage auf 724 m² Grundstück, nah am Feldrand! Winzenheim (nl). Das Konzert zur Eröffnung des Adventsmarktes in Winzenheim – organisiert vom Historischen Verein zu Winzenheim – ist Tradition. Entstanden ist das Musikensemble aus der Idee heraus, dass auch die Mitglieder des Historischen Vereins selbst singen und die Eröffnung vornehmen können. So wurde

im Oktober 2010 das Musikensemble Winzenheim von Reinhard Domann, Ingrid Moritz sowie Claudia und Bertram Sohler (ein Tenor-, ein Bass- und zwei Alt-Stimmen) ins Leben gerufen. Unterstützung haben sich die vier Gründungsmitglieder aus dem Freundes- und Bekanntenkreis geholt. Von den vier Grün-

dungsmitgliedern ist eines leider verstorben. Die anderen sind im Ensemble noch aktiv: Ingrid kümmert sich vor allem um das Outfit und den Schmuck in der LukasKirche; Claudia kümmert sich um die Proben und Bertram um die Noten. Und natürlich singen alle drei mit. Foto: N. Lind Lesen Sie mehr auf Seite 22.

Rümmelsheim: 105m² Wohnfläche mit 4 Zimmern auf einer Ebene, zuzüglich großes Gästezimmer im UG. Voll unterkellert. Topp! Energieausweis in Vorbereitung.

€ 249.000,– Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 48 | 29. November 2018

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 29. November: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280 Freitag, 30. November: gesundleben Apotheke Dr. Marc Muchow, Alzeyer Str. 81, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-79499919; SonnenApotheke, Naheweinstr. 175, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-662 Samstag, 1. Dezember: Ring-Apotheke, Ringstraße 64a, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69968; Rosen-Apotheke, Marktplatz 1, 55576 Sprendlingen, Tel. 06701-491 Sonntag, 2. Dezember: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879 Montag, 3. Dezember: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169 Dienstag, 4. Dezember: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-KientzlerStraße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800-6388000 Mittwoch, 5. Dezember: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 o. 365558 Donnerstag, 6. Dezember: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402; Flora-Apotheke, Naheweinstr. 76, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-1345

„Traumk üche gesucht ? “ Die

SCHÖNSTE finden Sie

in unserem

KÜCHEN-STUDIO!

Impressum

an jedem Samstag im Advent

Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Wöllsteiner Str. 1-3 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 info@kreuznacherrundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht Verteilte Auflage: 48.235

*würfeln Sie Ihren SOFORT-RABATT

direkt am Eingang (max. 12%) (ausgenommen Bücher, Schulranzen und -rucksäcke, Aktionsartikel)

VRM Druck GmbH & Co. KG

Öffnungszeiten im Dezember

BAD KREUZNACH

Reinhold Vollbrecht

Ihr Pro spe kt in unser er Zeitun g? Nicht s leicht er als das!

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

TEPPICHE & POLSTER IN NEUEM GLANZ QUALITÄTSBEWUSST, ZUVERLÄSSIG, PÜNKTLICH Teppichwäsche & Reparatur Polsterreinigung & Reparatur Ledermöbelreinigung & Färben Umweltfreundlich & materialschonend dank modernster Technik. Jetzt Termin vereinbaren! ionsbe rat

se

eb t ri

Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

Tel. 06706 - 8670 Mobil 0176 - 20274479 reinhold.vollbrecht@ t-online.de

g

www.mayer-moebel.de

küchen

Mo-Fr 8.30 – 18.30 Uhr • Sa 9.30 – 15.00 Uhr

Inte

Möbel Mayer GmbH • Bad Kreuznach Siemensstr. 3 • Tel.: 0 671 / 88722-0

Ihr Anzeigenberater für VG Rüdesheim

rund um Seit 1948 Ihr Fachmann tilien Tex & r ste Pol e, pich Tep

it 2008

Roth · Reinacker 4 Telefon 06724 - 452 www.teppichreinigung-tonollo.de


Stadt Bad Kreuznach

29. November 2018 | KW 48

„Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ (31)

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort ser eigenes Wohlbefinden. „Alles ist mit allem verbunden“ – in dieser Region darf man Hildegard von Bingen zitieren, ohne in Verdacht zu geraten, angeben zu wollen. Ihr Gedicht „alles ist mit allem verbunden“ drückt sehr schön aus, warum ein angst- und aggressionsarmes Miteinander so wichtig ist:

Die neuen Männer 1918 – Flugblatt anlässlich der Regierungsbildung neuen Reichskanzler ernannt. Am gleichen Tag bildete er eine parlamentarische Regierung, die erste parlamentarische Regierung des Kaiserreiches überhaupt. Anlässlich der Regierungsbildung unter Max von Baden wurde ein Flugblatt mit der Aufschrift „Die neuen Männer“ gedruckt und verteilt. Umwandlung der Republik

Im 31. Teil von „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ geht es um die neuen Männer von 1918.  Foto: Stadtarchiv KH Bad Kreuznach (red). Bevor das Stadtarchiv ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird wöchentlich unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschich-

te“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 31. Teil: Flugblatt 1918 – Die neuen Männer. Am 3. Oktober 1918 wurde Prinz Max von Baden von Kaiser Wilhelm II. zum

Die abgebildeten Männer, deren Bildnisse von Paul Breckmüller gezeichnet wurden, sind: Reichskanzler Prinz Max von Baden, Staatssekretär Mathias Erzberger, Staatssekretär Philipp Scheidemann, Staatssekretär Gustav Bauer, Staatssekretär Dr. Wilhelm Solf, Reichsschatzsekretär Graf Roedern, Handelsminister Otto Fischbeck, Staatssekretär Ritter von Mann, Kriegsminister Heinrich Schëuch, Staatssekretär Dr. Groeber, Staatssekretär Dr. Trimborn. Mit Philipp Scheidemann und Gustav Bauer waren erstmals Sozialdemokraten in der Regierung. Prinz Max von Baden war nur kurze Zeit Reichskanzler. Es folgte, beginnend mit dem Matrosenaufstand Ende Oktober, die Novemberrevolution, die das Deutsche Reich von einer konstitutionellen Monarchie in eine parlamentarisch-demokratische Republik umwandelte. Jetzt noch im Stadtarchiv unter StAKH MS Großes Hauptquartier.

Nachrichten der Polizei Sachbeschädigung an Gebäude der Stadtverwaltung Bad Kreuznach. In der Nacht von Sonntag, 25. November, auf Montag, 26. November, wurde der Eingangsbereich des Gebäudes der Stadtverwaltung Bad Kreuznach im Brückes 2-8, der dann nicht mehr passierbar war, durch das Aufbringen von Öl stark beschmutzt. Die Art und Herkunft des Öles sind bislang noch nicht bekannt. Erst nach einer kostenintensiven Spezialreinigung war der Eingangsbereich wieder passierbar. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Raubüberfall auf Metzgereifachgeschäft Bad Kreuznach. Am Freitagabend, 23. November, kam es gegen 19.45 Uhr zu einem Raubüberfall auf ein Metzgereifachgeschäft in der Bosenheimer Straße. Ein bislang unbekannter

maskierter Täter betrat zur Tatzeit das Geschäft. Er bedrohte die anwesende Angestellte mit einem Messer mit kurzer Klinge und verlangte von der Frau, die Kasse zu öffnen. Fahndung erfolglos Nachdem die Überfallene der Aufforderung nachgekommen war, entnahm der Unbekannte einen größeren Geldbetrag aus der Kasse und flüchtete mit der Beute über den Parkplatz. Vermutlich überquerte er während seiner Flucht die Bosenheimer Straße im Bereich der dortigen Sparkasse und konnte schließlich unerkannt entkommen. Die unmittelbar nach der Tat eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 160 bis 170 cm groß, zirka 20 bis 30 Jahre alt, schlanke Figur, dunkle Sturmhaube über dem Gesicht, trug eine dunkelblaue Jeansho-

se, einen dunklen Kapuzenpulli und schwarze Turnschuhe mit weißen Streifen. Diebe stahlen vier Kompletträder Bad Kreuznach. Gegen 11.05 Uhr am Sonntagmorgen, 25. November, bemerkte ein Autofahrer, dass auf dem Gelände eines Pkw-Händlers in der Mainzer Straße ein hochgebocktes Fahrzeug der Mercedes B-Klasse ohne Räder stand. Der oder die unbekannten Täter entwendeten die Räder wohl über Nacht. Die Schadenshöhe wird auf 1.500 Euro beziffert. In allen Fällen werden Zeugen gebeten, Hinweise an die Polizei zu übermitteln: Tel. 0671-8811300, E-Mail kibadkreuznach@polizei.rlp.de.

In einer Zeit, in der der Umgang untereinander zu verrohen scheint, ist es wichtig, Worte mit Bedacht zu wählen. Die Bad Kreuznacher Landrätin hatte auch in der letzten Kreistagssitzung darum gebeten. Worte haben Kraft, und Kraft kann man zum Schaden oder zum Nutzen anderer einsetzen. Ein Muskelprotz, der Schwächere verprügelt, ein Mann, der Frauen schlägt – solche Menschen erzielen keine Achtung in ihrem Umfeld, höchsten Angst. Und das ist keine gute Voraussetzung, auch nicht für un-

„Solange der Mensch sich nicht selbst in den Augen und im Herzen seiner Mitmenschen begegnet, ist er auf der Flucht. Solange er nicht zulässt, dass seine Mitmenschen an seinem Innersten teilhaben, gibt es keine Geborgenheit. Solange er sich fürchtet durchschaut zu werden, kann er weder sich selbst noch andere erkennen – er wird allein sein. Alles ist mit allem verbunden.“  (Hildegard von Bingen) Wir sollten uns ab und an darauf besinnen. Ich wünsche Ihnen harmonische Tage bis zum 1. Advent. 

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 7.00 bis 13.00 Uhr: Frische und Auswahl pur: der Bad Kreuznacher Wochenmarkt auf dem Kornmarkt. Bis Sonntag, 23. Dezember | Nikolausmarkt auf dem Eiermarkt. Täglich von 15 bis 21 Uhr, samstags und sonntags von 12 bis 21 Uhr. Fr., 30. November | 16.00 bis 17.00 Uhr: Kindertheater ab 4 Jahren. Das Artisjok-Theater zeigt „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69. Eintritt: 3 Euro. Fr., 30 November | 19.00 bis 21.00 Uhr: Marita Peil präsentiert ihr neues Buch „Wirtschaftswunder Weihnacht in Bad Kreuznach“ im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Eintritt frei. Fr., 30. November | 20.00 bis 22.00 Uhr: Let‘s dance mit der RheinNahe-Big-Band im Kurhaus am Rheingrafenstein, Kurhausstraße 25, Bad Münster am Stein. Einlass ab 19.00 Uhr Eintritt im VVK 8 Euro beim Kurhaus, 10 Euro an der Abendkasse. Sa., 1. Dezember | 14.00 bis 21.00 Uhr und So., 2. Dezember, 12.00 bis 20.00 Uhr: 32. Romantischer Weihnachtsmarkt im Kurpark Bad Münster am Stein. Sa., 1. Dezember | 19.00 bis 21.00 Uhr: Literatur in Dur und Moll: LyrikAbend „Jüdische Dichter“ mit Stefanie Kleidt und Wolfgang Wobeto im Cauer-Haus, Rheingrafenstraße 1. Eintritt: 10 Euro, inkl. Weinpause.

Kurzmeldungen Ohne Klopfer?

Aufbruchstimmung Bad Kreuznach (red). Die CDU Bad Kreuznach hat am Mittwoch, 28. November, über die Kandidaten und Kandidatinnen für die Stadtratswahl im Mai 2019 beschlossen. Die Zukunft planen die Christdemokraten

anscheinend ohne den Fraktionsvorsitzenden Werner Klopfer und mit Kandidaten aus der Riege der Jungen Union. Die Junge Union erwartet eine Aufbruchstimmung und spricht vom Eingestehen vergangener Fehler.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

Adventsmeditationen in St. Nikolaus „Frieden auf Erden – statt Angst und Hass“

Bad Kreuznach. Seit 15 Jahren finden die Adventsmeditationen in der St.-Nikolaus-Kirche am Eiermarkt statt, damit Besucher für kurze Zeit eine Atempause einlegen, zum Nachdenken kommen und besinnliche Minuten genießen können. Diese ökumenische Aktion wird von der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) an den Tagen vom 1. bis 9. Dezember jeweils um 18 Uhr veranstaltet. Das Thema „Frieden auf Erden – statt Angst und Hass“. Die Kollekte ist für die Friedensund Integrationsarbeit der Alternativen Jugendkultur Bad Kreuznach (AJK) bestimmt. Samstag, 1. Dezember: Pfarrer Claus Clausen und Pfarrer Michael Kneib, CVJM-Bläser (Leitung: Volker Wiest). Sonntag, 2. Dezember:

Kolpingsfamilie Bad Kreuznach (Wolfgang Dietrich), Raphaela Haus-Mecking. Montag, 3. Dezember: Pastorin Juliane Schmidt, SiebentenTags-Adventisten. Dienstag, 4. Dezember: Vikar Daniel Schulze, Brothaus-Gemeinde. Mittwoch, 5. Dezember: Pastor Daniel Knierim, EmK-Chor (Leitung: Dorle Klöckner). Donnerstag, 6. Dezember: Pfarrer Ekkehard Lagoda, Singkreis Johanneskirche (Leitung: Sabine Lagoda). Freitag, 7. Dezember: Pastor i. R. Gerhard Schreiber, Neuer Chor (Leitung: Thomas Scheike). Samstag, 8. Dezember: Nightfevergruppe, Daniel Bidinger. Sonntag, 9. Dezember: Wolfgang Kallfelz mit dem Chor Cantamus.  Plakat: Veranstalter

KW 48 | 29. November 2018

Klein-Venedig-Bohème veranstaltet: Lebendiger Adventskalender in der historischen Neustadt Bad Kreuznach (red). Achten Sie in der historischen Neustadt von Bad Kreuznach auf diese Plakate: Die Geschäfte und Lokale beteiligen sich am Lebendigen Adventskalender 2019, veranstaltet von der Initiative Klein-Venedig-Bohème.

Sonntag, 2. Dezember, 18 Uhr: Eiskeller Montag, 3. Dezember, 18 Uhr: Hut Vetter Dienstag, 4. Dezember, 18 Uhr: Weltladen, auf der Nahebrücke Mittwoch, 5. Dezember, 18 Uhr: Bäckerei Gräff Donnerstag, 6. Dezember, 18 Uhr: Connys Nahelädchen Freitag, 7. Dezember, 18 Uhr: schenk ebbes Samstag, 8. Dezember, 18 Uhr: Zuckerbäckerei Hartung Sonntag, 9. Dezember, 18 Uhr: Restaurant Krone Montag, 10. Dezember, 18 Uhr: „Arbeitsgemeinschaft Nikolausmarkt“ auf dem Nir ige nd be Le kolausmarkt r alende k ts n e v Dienstag, 11. Dezember, 18 d A Uhr, Stoff-Tempel, Post2018 straße 8 Mittwoch, 12. Dezember, Samstag, 1. Dezember, 18 Uhr: 18 Uhr: Initiative NAHeRAUM, „Rosige Zeiten“ Wellness, Mann- Mannheimer Straße 82 Donnerstag, 13. Dezember, 18 heimer Straße 16

24

Schmerzlich-schöner Theaterabend Gilla Cremer mit „Die Dinge meiner Eltern“ im Großen Kursaal werden. Wo fängt man an? Im Keller oder auf dem vollgestopften Speicher? An jedem Gegenstand scheint noch so viel Leben zu hängen, ein vertrauter Geruch oder eine Geschichte. Behalten? Verschenken? Verkaufen? Wegwerfen? Erinnerungen an die Familie und die eigene Kindheit springen aus Schubladen und Schränken. Agnes stolpert über Briefe und Tagebücher, die nicht für sie bestimmt waren. „Was vom Leben übrigbleibt, kann alles weg“, hatte ihr ein Entrümpelungs-Profi geraten. Wenn das so einfach wäre ... Regie: Dominik Günther. Ausstattung: Eva Humburg. Koproduktion Theater Unikate – Gilla Cremer mit dem Theater Wolfsburg und den Hamburger Kammerspielen, unterstützt von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg.  Foto: Gilla Cremer

Di e Häl f te des Hi m mel s “ “ Über Frauen, Gewalt und Selbstbewusstsein

Die Hälfte des Himmels

Foto: Annette Schiffmann

55 Frauen und DU

Eine Ausstellung über Frauen, Gewalt & Selbstbewusstsein

30. November 2018 - 5. Januar 2019 Stadtbibliothek Bad Kreuznach

Ausstellungseröffnung: Freitag, 30.11.2018, 18:00 Uhr

Referentin: Annette Schiffmann, Heidelberg Bad Kreuznach. „Die Hälfte des Himmels“ – unter diesem Titel steht die Ausstellung, die der Verein „Frauen helfen Frauen“ von Freitag, 30. November, bis Samstag, 5. Januar, in der Stadtbibliothek zeigt. Annette Schiffmann (Heidelberg) konzipierte diese Ausstellung und präsentierte sie bereits in vielen Städten. Mit 55 Frauenportraits und knappen Texten nähert sie sich auf ungewohnte Weise dem Thema „Frauen und Gewalt“. Es ist ihr gelungen, keine Opfer darzustellen, sondern Frauen mit einem vollständigen Leben. Frauen zwischen 15 und 92 Jahren, aus allen LebensÖffnungszeiten: Mo. und Mi. 14 - 18 Uhr Di., Do., Fr. 10 - 18 Uhr Sa. 10 - 13 Uhr

Veranstalter: Frauenhaus Bad Kreuznach mit Unterstützung der Stadtbibliothek

lagen, vielen Ländern und unterschiedlichen Berufsfeldern - von der Ärztin, Kosmetikerin, Studentin, Hausfrau, Ordensschwester bis zur Rentnerin – schlagen einen Bogen über fast ein Jahrhundert Frauengeschichte.Annette Schiffmanns Ausstellungsangebot traf im Kreuznacher Frauenhaus auf große Zustimmung: „Wir unterstützen die Frauen, sich aus der Opferrolle zu befreien und ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen – ohne Angst vor drohender Gewalt“, sagt Petra Wolf, Leiterin des Frauenhauses. Die Ausstellung wird am Freitag, 30. November, 18 Uhr, mit einem Sektempfang eröffnet. Annette Schiffmann führt persönlich durch ihre Ausstellung. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. Zur Person: Annette Schiffmann ist Fotografin und arbeitet selbständig als Fachfrau für Öffentlichkeitsarbeit für kleine Theater, Verlage und Vereine wie den Frauennotruf Heidelberg. Sie engagiert sich ehrenamtlich in Menschenrechtsorganisationen.  Plakat: Veranstalter

Uhr: Kinderschutzbund Freitag, 14. Dezember, 18 Uhr: Die Glücksmaus, auf der Nahebrücke Samstag, 15. Dezember, 18 Uhr: Bistro Käuzchen Sonntag, 16. Dezember, 18 Uhr: Kleiner Felsenkeller, Holzmarkt Montag, 17. Dezember, 18 Uhr: Dart Inn, Poststraße Dienstag, 18. Dezember, 18 Uhr: Löwen Apotheke Mittwoch, 19. Dezember, 18 Uhr: Ellerbachperle, Mannheimer/ Ecke Jahngasse Donnerstag, 20. Dezember, 18 Uhr: P. Westenberger Mode Freitag, 21. Dezember, 18 Uhr: Hypnose-Stübchen, Jahngasse Samstag, 22. Dezember, 18 Uhr: HOLZWURM, Salzmarkt Sonntag, 23. Dezember, 18 Uhr: Initiative Klein-Venedig Bohème, Schuhgasse 13 Montag, 24. Dezember, 11 Uhr: Nikolauskirche  Plakat: Kreuznacher Rundschau

Bad Kreuznach. Am Mittwoch, 5. Dezember, um 20 Uhr gastiert Gilla Cremer mit dem Stück „Die Dinge meiner Eltern“ im Großen Kursaal im Parkhotel Kurhaus.

Agnes steht im Haus ihrer verstorbenen Eltern. Hier ist sie aufgewachsen, hier haben Vater und Mutter 60 Jahre lang gewohnt – nun muss es geleert

Die Karten zum Preis von 18, 16 und 13 Euro sind bei der Tourist-Info, Haus des Gastes, Kurhausstraße 2224, erhältlich. Veranstalter ist die Stadt Bad Kreuznach/Amt für Schulen, Kultur und Sport.


29. November 2018 | KW 48

Kreuznacher Rundschau | 5

Pro spe kte WÄNDE? BUCHHALTUNGFEUCHTE

NERVT?NASSE KELLER? in der Runds chau

UNS NICHT. WIR HELFEN.

RUFEN SIE UNS AN!

Sprechen Sie uns an! Wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere eigenen Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.

Sanieren wir ohne Ausschachtung mit Bad Kreuznach und Bingen B Ü R O S E R V I C E 25 Jahren BKM.MANNESMANN BRIGITTE Garantie

SOMMERAnalyse und Angebotserstellung Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen 06727 . 897 37 40

info@bs-buerodienst.de www.bs-buerodienst.de

.. ..

kostenlos für Hauseigentümer durch unsere Sachverständigen Tel. 0671-79 60 76 13 Joachim Kübler

.. .... .. BKM.MANNESMANN A b d i c h t u n g s s y s t e m e BKM.MANNESMANN BKM.MANNESMANN A b d i c h t u n g s s y s t e m e

06704-9373000 info@bkm-bautenschutz.de

06764-7495023

info info@@bkm-bautenschutz.de bkm-bautenschutz.de www.bkm-mannesmann.de www.bkm-mannesmann.de www.bkm-mannesmann.de

info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-mannesmann.de

Stützpunkt im Südwesten: Stützpunkt im Stützpunkt im Südwesten: Südwesten: BKM.Bautenschutz GmbH BKM.Bautenschutz GmbH BKM.Bautenschutz GmbH 55494 Rheinböllen An den Nahewiesen 20 Stützpunkt im Südwesten 55494 Rheinböllen 55494 Rheinböllen 55450 Langenlonsheim A b d i c h t u n g s s y s t e m e

BKM.Bautenschutz GmbH 55494 Rheinböllen

05.01.2019 / 19:30 Uhr / Bingen / Rheintal-Kongress-Zentrum Tickets & Infos bei allen bekannten VVK-Stellen und unter www.star-concerts.de

MODELLEISENBAHNCLUB WEILER 1985 e.V.

MODELLBAHNBÖRSE

Sonntag, 2. Dezember 2018, 11 -16 Uhr Rhein-Nahe-Halle, 55413 Weiler bei Bingen

Weitere Infos unter: www.mec-weiler.de Sinupret® extract überzogene Tabletten***

NasenDuo® Nasenspray***

Anw -Geb.: Bei akuten,unkomplizierten Entzündungen der Nasennebenhöhlen (akute, unkomplizierte Rhinosinusitis). Enthält Glucose u. Sucrose (Zucker).

Wirkstoff: Xylometazolin. Anw.-Geb.: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandl. der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden. Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren. 10 ml

Sie sparen

37%

Sie sparen

33%

Statt 5,97*

Wirkstoff: Acetylcystein. Anw.Geb.: Zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Statt 14,10* Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim. Enthält Lactose, Sorbitol Statt 7,97* und Natriumverbindungen. 20 Stück 10 Stück *UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angebote gültig vom 01.12.-31.12.2018. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! Änderungen vorbehalten. ** = Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen. *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

8,95

Ludwig-Kientzler Str. 5 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 89669320 · Fax. 0671 - 896693219 www.nahetal-apotheke.de · info@nahetal-apotheke.de

Nahetal-Forum

3,99

ACC Akut 600 mg Hustenlöser Brausetabletten***

R

RR

Sie sparen

37%

4,99

COUPON 20% Sie erhalten mit Vorlage des Rabatt- Gutscheins 20 % Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl. Gutscheine, andere Rabatte und Bonussysteme sind nicht miteinander kombinierbar. Ausgenommen sind verschreibungspflichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren (außer Herstellungen, Behandlungen und Gutscheine). Dieser Gutschein ist für eine Person gültig vom 01.12.-31.12.2018


Stadt Bad Kreuznach

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 48 | 29. November 2018

Termine Bad Kreuznach

Ehrenamtsbörse sucht neue Helfer

Termine Bad Kreuznach

Arbeit in Mosambik

Große Nachfrage nach Leihomas, Lesepaten und Nachbarschaftshilfe

Im Dudelsack

Bericht Renate und Claus Härtner berichten am Sonntag, 2. Dezember, 17 Uhr, in der evangelisch-methodistischen Kirche Bad Kreuznach, Agnesienberg 2a, von ihren Erfahrungen und Herausforderungen ihres Dienstes in Mosambik im Südosten Afrikas. Ab 15 Uhr gibt es die Möglichkeit, bei Kaffee und vorweihnachtlichem Gebäck zusammenzusitzen.

Über PuK

Beitrag Am Freitag, 30. November, zwischen 17.15 und 17.40 Uhr ist das Museum für PuppentheaterKultur (PuK) Teil der Fernsehsendung „Kaffee oder Tee“ im SWR-Fernsehen. Anfang November wurden dazu mit Redakteurin Elke Reinhard vom Studio Baden-Baden, dem Mainzer TV-Moderator Markus Bundt und Museumsleiter Markus Dorner die Dreharbeiten durchgeführt. Im Film wird die aktuelle Sonderausstellung „PuppentheaterKultur weltweit – Kulturerbe der UNESCO“ gezeigt, ein Blick in die Depot-Räume geworfen sowie die verschiedenen Figurentechniken vorgestellt.

Assistent gesucht?

Menschen mit Beinträchtigung Brauchen Sie als Mensch mit Beeinträchtigung viel Unterstützung in Ihrem Alltag? Dann könnten Assistenten, die Sie als Arbeitgeber einstellen, Ihre Hände und Füße sein. Wenn Sie so etwas benötigen, kann das Zentrum für Selbstbestimmtes Lernen (ZSL), Mannheimer Straße 65, Sie dazu beraten, begleiten und unterstützen. Infos Montag bis Donnerstag, 10 bis 16 Uhr, an Freitagen 10 bis 14 Uhr: Tel. 0671-92087825.

Öko-Landbau

19. Fachtag Am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Rüdesheimer Straße 60-68, wird am Dienstag, 4. Dezember, 9.15 bis 16.30 Uhr, ein Fachtag zum ökologischen Landbau durchgeführt. Das diesjährige Thema hat die Stickstoffversorgung der Ökobetriebe im Blick. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an ökologisch wirtschaftende Betriebe als auch an interessierte herkömmlich wirtschaftende Betriebe. Kostenbeitrag: 30 €. Anmeldungen bis 30. November: Klaudia Wingenter-Süß, Tel. 0671820487, Fax 0671-820300, E-Mail klaudia.wingentersuess@dlr.rlp.de oder www.oekolandbau.rlp.de.

Freundschaften entstanden. Die Möglichkeiten, sich bei der Ehrenamtsbörse einzubringen, sind vielfältig. In diesem Jahr wurden vor allem folgende Tätigkeiten angefragt:

Hoffen, mit ihrem Aufruf viele Menschen für die Ehrenamtsbörse zu gewinnen: Ehrenamtsdame Beate Keßler (v.l.), Dirk Basmer, Angebotskoordinator beim Sozialamt, Ehrenamtsdame Birgit Benze sowie Beigeordneter und Sozialdezernent Markus Schlosser.  Foto: I. Gemperlein  Bad Kreuznach (red). Ob LeihGroßeltern, Hilfe beim Einkauf oder handwerklichen Tätigkeiten, Lesehelfer für Grundschüler oder Gartenpflege: Die Liste der Hilfeleistungen, die bei der Ehrenamtsbörse im Haus der Senior/innen nachgefragt werden, ist lang. Das Problem: Menschen zu finden, die genau diese ehrenamtlichen Hilfen leisten wollen und auch können. Die Stadtverwaltung Bad Kreuznach ruft daher alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Hilfe und Unterstützung für andere anzubieten. „Das ehrenamtliche Engagement ist ein unverzichtbarer Bestandteil, damit wertvolle gesellschaftliche Aufgaben wahrgenommen werden können. Eine demokratische und soziale Gesellschaft ist auf Menschen angewiesen, die an der Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens mitwirken möchten, Verantwortung übernehmen und mit ihren Möglichkeiten andere solidarisch und uneigennützig unterstützen“, wirbt Sozialdezernent Markus Schlosser für ehrenamt-

liches Tun. Dirk Basmer, der die Ehrenamtsbörse beim städtischen Sozialamt koordiniert, betont: „Das Angebot wendet sich an alle Bevölkerungsgruppen, nicht nur an Seniorinnen und Senioren.“ Dabei geht die Börse über übliche Möglichkeiten des Ehrenamts, zum Beispiel in Vereinen und sozialen Organisationen, hinaus. Richtige Vermittlung zahlt sich aus Die Hilfesuchenden mit den Hilfe Anbietenden zusammenzubringen, ist Aufgabe der beiden Ehrenamtsdamen Birgit Benze und Beate Keßler. Sie verkörpern seit Anfang des Jahres die Ehrenamtsbörse im Haus der Senior/-innen. Für diese Arbeit nehmen sich die beiden Beraterinnen viel Zeit, die allerdings mit jeweils 4,5 Stunden die Woche knapp bemessen ist. Doch der Einsatz und das Gespür für die richtige Vermittlung zahlen sich aus: Zwischen den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die von Keßler und Benze „zusammengebracht“ wurden, sind schon

• Besuch älterer, einsamer Menschen (erzählen, vorlesen, spazieren gehen) • Hilfe beim Einkauf, Ausflugsbegleitung • Hilfe bei handwerklichen Tätigkeiten • Leihoma/Leihgroßeltern • Hausaufgabenbetreuung für Schüler • Lesehelfer für Grundschüler • Nachhilfe in Mathematik und Französisch • Flüchtlingshilfe • Reparieren von Gegenständen • Besuchs- und Begleitdienst in Pflegeheimen • Ausbildungspaten • Gartenpflege • Tierbetreuung (Katzen, Hunde) • Hilfe beim Umgang mit dem Computer • Sicherheitstelefon/ Telefonkette Unterstützt werden durch das Angebot Privatpersonen, aber auch Krankenhäuser, Seniorenheime, Schulen, Kindergärten, Vereine und Verbände. Wer neue Leute kennenlernen und Sinnvolles tun möchte, kann montags von 15 bis 18 Uhr und donnerstags von 9 bis 13.30 Uhr bei Birgit Benze und Beate Keßler im Haus der Senior/-innen vorbeikommen oder sich per Tel. 0671-92031346 oder E-Mail ehrenamtsboerse@bad-kreuznach. de melden.

Rund 0,4 Park- bzw. Stellplätze für Neustadt-Bewohner Ordnungsbehörde verfasste Schreiben Bad Kreuznach (nl/red). In der historischen Neustadt ist kaum Platz für parkende Autos, weshalb mithilfe des Bewohnerparkens zumindest Autos von NichtAnsässigen aus dem Viertel herausgehalten werden. Jedem Parkausweis stehen allerdings nur rund 0,4 Parkplätze (90 öffentliche Stellflächen gegenüber 226 Anwohnern). Den Bewohnern der Neustadt wird nun noch ein bislang geduldetes Schlupfloch verschlossen: Am Samstag fanden die Inhaber der Bewohnerparkausweise ein Schreiben der Bad Kreuznacher Ordnungsbehörde in ihren Briefkästen, in der angekündigt wird, dass die

Stadtverwaltung eine Sonderregelung aufhebe: „Bisher haben wir es geduldet, dass mit den Bewohnerparkausweisen auch auf den gebührenpflichtigen Parkflächen (Parkplatz Poststraße/ Klostergarten, Parkplatz Jahnhalle und Parkplatz Holzmarkt) geparkt wird.“ Jahnhallen-Parkplatz nachts Alternative Dieses würde mit einer Einschränkung ab dem 1. Januar dann nicht mehr gestattet. Als Alternative stehen 15 Stellflächen, die künftig auf dem JahnhallenParkplatz genutzt werden kön-

nen – allerdings nur nachts, wenn dort eh kostenfrei geparkt werden darf. Nun haben die Altstadtbewohner vier Wochen Zeit, sich eine Lösung auszudenken und sich beispielsweise einen Stellplatz zu organisieren. Im Schreiben der Stadt heißt es: „Innerhalb eines Bereiches mit Bewohnerparkvorrechten müssen Parkflächen auch für Nicht-Bewohner zur Verfügung stehen … Die künftige Regelung dient einem Ausgleich aller Interessen.“ Oder geht es darum, eine Altstadt-Immobilie anspruchsvoll zu sanieren und dann einem Interessenten keinen Parkplatz in der Nähe anbieten zu können?

„Maerzfeld“ Am Freitag, 30. November, ab 21 Uhr kommen aus dem fernen Berlin und aus dem Frankenland zwei Top-Bands des deutschsprachigen Rocks in den Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44: „Maerzfeld“ mit ihrer UngleichTour Teil 2 und Industrial MetalRock, als Special Guest sind „Kaiser“ zu Gast. Karten im VVK für 18 €, Abendkasse 21 €.

Vor der Geburt

Keine Angst Am Freitag, 30. November, 18 Uhr, sind werdende Eltern in die Personal-Cafeteria der Elternschule des Diakonie-Krankenhauses zu einem Informationsabend mit Hebamme Gabi Bauer eingeladen. Thema diesmal ist der Umgang mit Ängsten rund um die Geburt. Im Anschluss können die Entbindungsräume besichtigt werden.

Jake & Son

Karaoke Im Jake & Son, Gensinger Straße 18, heißt es am Freitag, 30. November, 20 Uhr (Einlass 17 Uhr), wieder Karaoke – keiner muss, jeder darf – mit einer Auswahl aus über 19.000 Titeln. Der Eintritt ist frei.

Diakonie-Krankenhaus

Krippe 2018 Im Foyer des Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach ist von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 6. Januar, eine Krippe der besonderen Art zu sehen: Das Jesuskind liegt im Einkaufswagen, statt Weihrauch bringt einer der Heiligen Drei Könige eine Dose Red Bull als Geburtsgeschenk und Maria und Josef(ine) schaukeln das Kind als gleichgeschlechtliches Paar. Am Freitag, 30. November, 14 Uhr, stellt Krankenhausseelsorger Pfarrer Wolfgang Baumann die Weihnachtskrippe vor. Auch die Schülerinnen und Schüler an der Fachschule für Sozialwesen der Stiftung kreuznacher diakonie sind dann dabei und berichten, wie sie den kreativen Teamprozess erlebt haben.  Foto: Stiftung  kreuznacher diakonie


29. November 2018 | KW 48

Kreuznacher Rundschau | 7

01.12.2018

LateNight

Sternchen PREISE

SHOPPING

21

Uhr

... damit noch so mancher Wunsch vor Weihnachten in Erfüllung geht!

25%

25%

25 % auf ausgewählte Mäntel, Jacken, Sakkos, Blazer, Hosen, Jeans für Damen, Herren und Kinder

25% Hochstraße 4 55545 Bad Kreuznach Telefon: 0671/844770

Ab Sa mstag, 1. Dezember 9:30 Uhr

www.stengeristmode.de

Vogel Sicherheitsanlagen GmbH ist Ihr kompetenter Partner bei allen Fragen zum Thema Einbruchmeldetechnik, Brandschutz, Kamera und Videotechnik, für den Privatsowie

Geschäftsbereich.

Über

30

Jahre

Erfahrung

sprechen

für

sich

und

garantieren Ihnen den bestmöglichen Service. Wir stehen Ihnen mit über 20 engagierten Mitarbeitern zur Seite, die für Ihre Sicherheit sorgen. Mit unseren Dienstleistungen stehen wir mit Instandhaltungs- und Wartungsverträgen sowie mit unserem 24 Stunden-Notdienst-Service an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. Wir

sind

ein

DIN

ISO

und

VdS

zertifiziertes

Unternehmen.

Neben

den

drei

großen Hauptbereichen bieten wir ein noch breiteres Portfolio. Für die Planung, Geschäftsführer Christoph Wand, Klaus-Dieter Wand

Projektierung und Konzeption von individuellen Sicherheitssystemen sind wir Ihr Partner. Gerne beraten wir Sie bei uns vor Ort.

UNSERE TECHNIK FÜR IHRE SICHERHEIT „Das Geheimis des Erfolgs? Anders sein als die anderen“

VOGEL SICHERHEITSANLAGEN GMBH • SEEBER FLUR 17 • 55545 BAD KREUZNACH • WWW.VOGEL-SICHERHEIT.DE


Stadt Bad Kreuznach

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Teleskopberatung

Sternwarte Im Vortragsraum der Sternwarte, An der Sternwarte 2, gibt am Freitag, 30. November, 20 Uhr, Roman Schneider von Sternwarte Bad Kreuznach e.V., Einblicke in das Thema Teleskope. Der Referent wird ausführlich die Unterschiede der einzelnen Teleskoparten erläutern und zeigt den Weg von der Entwicklung der Optik auf. Eintritt: 6 €, Kinder bis 17 Jahre 4 €.

Benefizkonzert

Sound Express Der Inner Wheel Club Rheinhessen-Nahe veranstaltet am Samstag, 1. Dezember, ein Benefizkonzert mit dem Sound Express. Karten für 8 € im VVK bei Betten Winkler, Bosenheimer Straße 284b, Kurstift, Dr.-Alfons-Gamp-Straße 4-6, Stephanie Exclusive Damenmode, Kreuzstraße 38, und Allianz Marcus Holley, Hochstraße 9. Abendkasse: 9 €. Snacks, Getränke und selbstgebackenes Weihnachtsgebäck. werden gegen eine Spende ausgegeben. Ein weiteres Angebot: die in diesem Jahr neuen, beim Fischerstechen erstmals angebotenen „Inner Wheel-Armbänder für den guten Zweck“. Der Reinerlös geht an die Kinder und Jugendarbeit der ev. Kirchenstiftung, den Projekten „Quasselsuse“ und „Courage“ der Caritas und des Sound Express.

IGS Sophie Sondhelm

Offene Tür Am Samstag, 1. Dezember, 13 bis 17 Uhr, bietet die IGS Sophie Sondhelm, Heidemauer 12, Eltern von Kindern, die die 4. Grundschulklasse besuchen, und den Viertklässlern selbst, einen Einblick in das Schulleben. Man kann an Unterrichtsphasen teilnehmen, sich an Mitmachstationen beteiligen oder Präsentationen erleben. Um 14 und 15.30 Uhr: Informationsveranstaltungen der Schulleitung, in denen auch Zeit für persönliche Fragen bleibt – Infopoint auch für interessierte Oberstufenschüler/-innen. Für das kulinarische Wohl sorgen das Elterncafé der 5. Klassen und der Schülerkiosk. Es kann auf der Pfingstwiese und auf dem Schulhof neben der Jakob-Kiefer-Halle geparkt werden.

Dudelsack

Skalden Im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, gastiert „Skalden“ am Samstag, 1. Dezember, 21 Uhr. Furor Teutonicus auf Sackpfeifen und Trommeln – nicht zum ersten Mal feiern die fünf wilden, feurigen Musiker den Saisonabschluss im Dudelsack. AK: 7 €.

KW 48 | 29. November 2018

„Keep on running – Kunst als roter Faden“ Kunstwerkstatt mit „KultDING“ der Lotto-Stiftung ausgezeichnet

Die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach um Leiterin Renate Ziegler (4.v.l.) freut sich bei der Preisverleihung in Foto: Seydel Koblenz mit den Kindern und Jugendlichen über den ersten Preis.  Bad Kreuznach (red). Für ihr interkulturelles Projekt „Keep on running – Kunst als roter Faden“ ist die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach mit dem ersten Preis des „KultDING“ der Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung ausgezeichnet worden. Der erstmals verliehene Preis zeichnet beispielhafte soziokulturelle Projekte mit Kindern und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz aus. Neben der Trophäe winkten ein Preisgeld in Höhe von 3.500 Euro sowie ein eigens produzierter Kurzfilm zum Projekt. „Ich gratuliere der Kunstwerkstatt ganz herzlich und freue mich über die Anerkennung dieses außergewöhnlichen Engagements“, würdigt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer die Arbeit der Kunstwerkstatt und der dort engagierten Menschen rund

um die Vorstandsvorsitzende Renate Ziegler. Für den Preis bewerben konnten sich Kulturprojekte aus den Bereichen Bildende Kunst, Medien, Literatur, Musik, Tanz und Theater, die sich an Kinder und Jugendliche richten. Der zweite Platz ging an die Jugendkunstwerkstatt Koblenz (Projekt: Circus Bambini), mit dem dritten Platz wurde das Projekt „Chor über Brücken“, eine Kooperation zwischen zwei unterschiedlichen Schulen aus Trier, gewürdigt. Die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach bietet die interkulturellen und multimedialen Projekttage „Keep on running – Kunst als roter Faden“ seit neun Jahren an, um Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Kulturkreisen zu vereinen. Die Kunsttage ermöglichen es, soziale Unterschiede, Erwartungen, Druck und Anspan-

nung beim künstlerischen Tun zu vergessen. Auch einige Geflüchtete nehmen Jahr für Jahr daran teil. Die Teilnehmer drucken, zeichnen und erstellen kleine Trickfilme. Streetart-Projekte tragen Kunst und Kreativität auf die Straße. So wurde zum Beispiel in das Brückengeländer vor der Kunstwerkstatt ein gefilzter Faden gewoben. Die Jugendlichen befestigten daran Zitate, die die Passanten einladen sollten, zu lesen und über das Gelesene nachzudenken. In einigen Geschäften der Innenstadt gestalteten die Projektteilnehmer Schaufenster um. Nach Abschluss der Kunsttage werden die Ergebnisse in einer Ausstellung präsentiert. Link zum Kurzfilm über die Kunstwerkstatt: https://youtu.be/XsRXGU-x_3w

Keine Sonderregelungen für Ladenöffnungen DGB reagiert auf Schlossers Aussage, den Handel sonntags auszuweiten Bad Kreuznach (nl/red). In unserer letzten Ausgabe berichteten wir, dass Wirtschaftsdezernent Markus Schlosser auf Möglichkeiten erweiterter Ladenöffnungszeiten an Sonntagen hinwies, bei der Anbieter von Kur- und Badeartikeln sowie Anbieter solcher Waren, die speziell für Bad Kreuznach kennzeichnend sind, ihre Verkaufsstellen von Frühjahr bis Herbst an vierzig Sonn- und Feiertagen bis zu acht Stunden öffnen dürfen. Der DGB hat sich mit den entsprechenden rechtlichen Grundlagen befasst und fordert: „Keine Sonderregelungen für Ladenöffnungen an 40 Sonntagen außerhalb des Kurgebiets“. „Wir sehen hier den Versuch, den Sonntagsschutz vor Ort sukzessive auszuhöhlen noch bevor gerichtlich entschieden ist, ob die Ladenöffnung am 28. Oktober rechtens war oder nicht“, heißt es in einem Schreiben der DGB. Es folgt weiter: „Bad Kreuz-

nach nimmt unter den Kurorten de facto eine Sonderstellung ein. Der Kurbetrieb in Bad Kreuznach hat für Wirtschaft und Identität der Stadt nicht mehr die zentrale Bedeutung, die er einst hatte, und ist zudem auf einen relativ überschaubaren Bereich des Stadtgebiets beschränkt. Für andere vergleichbare Städte gelten Regelungen für bestimmte Bereiche, wie z.B. für das Deutsche Eck in Koblenz oder das Rheinufer in Mainz, begrenzte Areale in Pirmasens oder Zweibrücken, aber nicht für ganze Städte. Eine solche Praxis, Sonderregelungen auf das Kur- und touristische Gebiete zu beschränken, wäre im Sinne der Gesetze und Verordnungen und – vorbehaltlich einer genaueren juristischen Prüfung – wohl hinzunehmen. All jenen, die am 28. Oktober in der Innenstadt öffneten oder sich ärgerten, im Gewerbegebiet nicht öffnen zu dürfen, brächte die Kurortsregelung we-

gen ihrer Sortimente keine weiteren Öffnungszeiten. Wir fragen, ob Herr Schlosser und der Stadtvorstand hier bis zum Ende gedacht haben? Wir sahen uns u.a. die ähnliche Bäderregelung von Mecklenburg-Vorpommern und die Praxis im Raum Stralsund als Beispiele an. Bundesweit agierende Lebensmitteldiscounter, auch Drogerieketten, haben dort sonntags auf. Zudem könnten die Getränkevertriebe sonntags öffnen. Ist das für Bad Kreuznach gewollt? Was brächte diese Regelung, wenn die kleinen Geschäfte dann z.B. mit vorhandenen bzw. geplanten Discountern in der Salinenstraße konkurrieren müssten? Wir fordern die Verantwortlichen in der Stadt Bad Kreuznach auf, nicht die Büchse der Pandora zu öffnen, stattdessen alle kurortbezogenen Sonderregelungen auf das Kurgebiet von Bad Kreuznach bis nach Bad Münster zu beschränken.“

Termine Bad Kreuznach AJK-Kulturzentrum

Lion’s Law Ein deutsch-französisches Freundschaftsfest der etwas anderen Art: Am Samstag, 1. Dezember, Einlass ab 20 Uhr, spielt die international bekannte Streetpunk-Band „Lion‘s Law“ aus Paris im AJK-Kulturzentrum, Planiger Straße 29. Mit dabei ist die StreetpunkBand „Sarre Libre“ aus dem Saarland sowie die PunkrockBand „Nolens Volens“ aus Bad Kreuznach, die nach sieben Jahren wieder zusammen auf der Bühne stehen. Karten für 10 € im Vorverkauf gibt es im Café der AJK oder unter www.AJK-Kulturzentrum.de, Abendkasse 12 €.

Weihnachtsmarkt

Markthaus Das Markthaus der Stiftung kreuznacher diakonie bietet Schnäppchenjägern vor Weihnachten eine gute Gelegenheit zum Einkaufen: Beim Weihnachtsmarkt am Samstag, 1. Dezember, gibt es ausgewählte Schmuckstücke, Weihnachtsdeko, Geschenke und Utensilien für die Gourmetküche zu sehr günstigen Preisen. Der Markt ist von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Christliches Jugendevent

„loved“ Alle Teenager, Jugendlichen, junge Erwachsene und Menschen, die sich noch jung fühlen sind zum „loved“-Jugendevent am Samstag, 1. Dezember, 19 Uhr, in das Gemeindehaus der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten), Carmerstaße 1-5, eingeladen. Es kann ein bewegender Lobpreis, eine tiefgehende Message, eine großartige Gemeinschaft in einer ganz besonderen Atmosphäre erlebt werden.

Weihnachtsmarkt

Klinik Nahetal Am Sonntag, 2. Dezember, 14 bis 17 Uhr, findet im Foyer der Klinik Nahetal, Burgweg 14, ein Weihnachtsmarkt statt. Angeboten werden Strick- und Häkelwaren, Magnetschmuck, Wohnaccessoires und Dekoration, selbstgestaltete Bastelartikel, Handarbeiten, Engelchen, Karten, Filzarbeiten, Lichterketten u.v.m. Außerdem gibt es ein Kaffeeund Kuchenbuffet, Glühwein sowie Waffeln Der Erlös kommt zu gleichen Teilen der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz und der DKMS Life zugute.


29. November 2018 | KW 48

Kreuznacher Rundschau | 9

Das CRUCENIA GESUNDHEITSZENTRUM Gesunden und Vorbeugen

Mal wieder keine Geschenkidee für Weihnachten? Keine Sorge, mit einer Bad Kreuznacher Salzmassage landen Sie ganz sicher einen Erfolg.

Alle Menschen pflegen ihr Auto oder ihr Eigenheim um möglichst lange daran Freude zu haben, jedoch vergessen wir oft, dass die Gesundheit unser wichtigstes Gut ist. Das liegt sicherlich auch daran, dass wir es oft nicht zu schätzen wissen, wenn es uns gut geht. Resonanz findet die Gesundheit erst, wenn wir spüren, dass es um unsere Gesundheit nicht gerade zum Besten steht. Umso wichtiger ist es bereits im Vorfeld etwas präventiv für seine Gesundheit zu tun, bevor sich die Beschwerden einstellen. Wenn Sie etwas für Ihre Gesundheit tun möchten und unter Schmerzen leiden, empfehlen wir Ihnen unsere „Inten-

sivwoche für die Wirbelsäule“. Dieses Arrangement schafft spürbar Energie und Gesundheit. Sie sammeln neue Kräfte durch die aktiven und passiven Anwendungen. Die Intensivwoche für die Wirbelsäule enthält neben einer Ärztlichen Untersuchung, zweimal Aqua-Gymnastik in der Gruppe, zwei medizinische Bäder, zwei Teilmassagen, zwei Krankengymnastik (als Einzeltherapie) sowie zwei Elektrotherapien und kostet 197,00 €. Diese Pauschale bietet sich an, wenn eine geplante Rehabilitationsmaßnahme durch die Kostenträger nicht bewilligt wurde und dauert eine Woche. Weitere Anwendungen können jederzeit auf Wunsch und nach Rücksprache mit dem Badearzt hinzugebucht werden.

49,00 € Ganzjährig buchbar Telefon: 0671 – 83600150 www.crucenia-gesundheitszentrum.de

Die Möglichkeiten, die das Crucenia-Gesundheitszentrum bietet sind vielfältig. So kann man auch mit Tagesprogrammen etwas für seine Gesundheit tun, z.B. mit dem Tagesprogramm „Zeit zum Abschalten und Auftanken“. Dieses Tagesprogramm enthält neben einer Lavendel- oder Hopfenpackung, einer Wohlfühlmassage und einem Eintritt in die Tote-Meer-Salzgrotte auch den einmaligen Besuch in die crucenia-thermen zu einem Preis von 69,00 €.

Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH Kurhausstr. 22-24 55543 Bad Kreuznach Telefon: 0671/83600150 gesundheit@bad-kreuznach-tourist.de www.bad-kreuznach-tourist.de

Mehr kann man für seine Gesundheit nicht tun!

ZELT VERKAUF

E, T U E R! H EIT AB 0 UKH E ZE Z R G U 8.0NURD FNÜURRRSAOT LRAENICHT! UN VOR DER

SPORTSCHUHE

TEXTILIEN

HARTWARE

ZUBEHÖR

30% 50%

70% REDUZIERT

www.schuh-frank.de

Bad Kreuznach Schwabenheimer Weg 1 zwischen und


Stadt Bad Kreuznach

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 48 | 29. November 2018

Termine Bad Kreuznach

Wieder die Lust auf Europa wecken

Termine Bad Kreuznach

„Christmas Shopping“

60 Jahre nach dem Treffen Adenauer-de Gaulle

Frauenfrühstück

Innenstadt

Offene Runde

„Pro City“ und der Bad Kreuznacher Einzelhandel lädt am Samstag, 1. Dezember, zum „Christmas Shopping“ ein. An diesem Tag wird eine Vielzahl an Geschäften bis 21 Uhr geöffnet sein. Es werden den zum diesem Aktionstag angemeldeten Einzelhändlern insgesamt über 1.000 Parkgutscheine zur Weitergabe an ihre Kunden zur Verfügung gestellt. Unter dem Motto „Adventsglück“ wird Pro City in der Mannheimer Straße (Höhe Quick Schuh) von 16 bis 20 Uhr ein Glücksrad aufstellen. Zudem werden goldfarbene Luftballons an Kinder und Passanten verschenkt – gleichzeitig werden die Ballons sichtbar den Kunden signalisieren, welche Geschäfte am „Christmas Shopping“ teilnehmen.

Das Stadtteilbüro „Pariser Viertel“ lädt zum internationalen Frauenfrühstück am Montag, 3. Dezember, 9.30 Uhr, ins Stadtteilbüro Planigerstraße 1a ein. An der offenen Runde kann jede Interessierte teilnehmen. Gerne können auch Fragen und Anregungen zum Stadtteil oder zu persönlichen Dingen gestellt werden. Für das gemeinsame Frühstück werden Kaffee, Tee und Brötchen bereitgestellt. Um ein vielfältiges Buffet zusammenzustellen, werden alle Frauen gebeten, ihre Leibspeise mitzubringen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung: ibtessam.beidoun@ bad-kreuznach.de, Tel. 067197051997.

Weihnachtsbasar

St. Marienwörth Der jährliche Weihnachtsbasar, von der Mitarbeitervertretung des Krankenhauses St. Marienwörth organisiert, findet am Sonntag, 2. Dezember, 12 bis 17 Uhr, im Erdgeschoss und rund um die Kapelle von St. Marienwörth, Mühlenstraße 39, statt. Die Besucher erwartet Selbstgebasteltes, Selbstgebackenes und weitere hausgemachte Spezialitäten, Klostercafé im Refektorium, Glühweinstand und frische Waffeln. Um 14 Uhr stimmt das 1. Akkordeonorchester „Nahetal“ unter der Leitung von Dimitri Chub in der Kapelle mit den „Melodien zum Advent“ ein. Um 15 Uhr führt das Kehrebacher Knüppchen Theater die Bremer Stadtmusikanten für Klein und Groß auf. Der Erlös des Basares wird an verschiedene soziale Einrichtungen in und um Bad Kreuznach gespendet.

Brücken & Briggelcher

Buchpräsentation Die Buchpräsentation Kreuznacher Brückengeschichte(n) von Rolf Schaller findet am Montag, 3. Dezember, 20 Uhr, in der Kreisverwaltung, Salinenstraße 47, großer Sitzungssaal (1. OG, Außentreppe), statt. Brücken sind Wahrzeichen, oft Ausdruck hoher Ingenieurskunst. Manchmal schön, manchmal Sorgenkinder. Eins haben alle Brücken gemeinsam: Sie verbinden. Dieses Buch erzählt die Geschichte(n) aller Brücken in Bad Kreuznach und der Stadtteile.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de

Sie stehen für ein buntes Europa, Deutsche und Franzosen bei der Matinee der Friedrich-Ebert-Stiftung zum 60. Jahrestag des Treffens zwischen Konrad Adenauer und Charles de Gaulle im Bad Kreuznacher Kurhaus.  Foto: Charlotte Eberwien Bad Kreuznach (hjr). Europa in einer schweren Krise. Wie geht es auf unserem Kontinent weiter? 60 Jahre nach dem historischen ersten Treffen auf deutschem Boden zwischen Bundeskanzler Konrad Adenauer und Ministerpräsident Charles de Gaulle im Bad Kreuznacher Kurhaus bewegte diese Frage Deutsche wie Franzosen auf der Matinee, zu der die Friedrich-Ebert-Stiftung ins Haus des Gastes eingeladen hatte. Podiumsgast und Publizist Albrecht von Lucke sprach mit Blick auf die Europawahl im Mai 2019 von einem „Jahr der Entscheidung“. Bleibt Europa eine Wertgemeinschaft für Liberalität, Solidarität, Toleranz und Pluralismus oder gewinnen die rechtspopulistischen nationalistischen Kräfte, die die Institutionen Europas weiter von Innen aushöhlen wollen, an Zuspruch? „Europa ist nicht das Problem, sondern die Lösung“, sagte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer zur Begrüßung. Der nun seit über 70 Jahre währende Frieden auf dem Kontinent und die Freizügigkeit zwischen den

Mitgliedsstaaten machen Europa zu einer „Erfolgsgeschichte“. Die beiden großen Staatsmänner Adenauer und de Gaulle, die in Bad Kreuznach einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Freundschaft zwischen ihren Nationen und zu einem vereinten Europa gingen, hätten sich die aktuelle Entwicklung sicherlich so nicht vorstellen können. Am Tag der Matinee gaben die EU-Länder in Brüssel ihren Segen zum BrexitVertrag, zum Ausstieg Englands aus der Union. Die ZDF-Journalistin Susanne Freitag-Carteron bewertete das aktuelle deutsch-französisches Verhältnis auf der Regierungsebene. In der Frage nach einer europäischen Armee, wie von Staatspräsident Macron vorgeschlagen, gebe es „fundamentale Unterschiede“ zwischen der selbstbewussten Militärmacht Frankreich und der gehemmten deutschen Seite, aufgrund der eigenen Geschichte. Christophe Arend, Abgeordneter von Emmanuell Macrons Bewegung „En Marche“ in der französischen Nationalversamm-

lung, setzt großen Optimismus in die deutsch-französische Parlamentariergruppe. Sie hat ein Papier entwickelt, das gemeinsam mit dem neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag im kommenden Jahr beschlossen werden soll. Darin ist ein unproblematisches Zusammenwirken, z.B. am Arbeitsplatz, von Menschen geregelt, die in Grenzregionen beider Länder leben. „Man muss den Bürgern Lust auf Europa machen, indem man ihr tägliches Leben verbessert und nicht nur immer über die Probleme redet“, so Arend. Guillaume Lacroix waren die auf dem Podium beschriebenen Szenarien zu pessimistisch. Der Dezernent für Internationale Angelegenheiten in der französischen Partnerstadt setzt auf die „positiven Botschaften“ aus beiden Ländern. Wenn es um den Frieden und die soziale Sicherheit geht, gibt es keinen Mangel an Lust, um Europa zu verteidigen“, sagte er mit Blick auf die nunmehr 55 Jahre währende Freundschaft zwischen den Menschen in Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse.

Landwirtschaftsministerin überreichte Förderbescheid 1,1 Mio. Euro für Geobox-Projekt beim DLR Bad Kreuznach (red). Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-NaheHunsrück in Bad Kreuznach ist das Zentrum für die Entwicklung der Digitalisierung der Landwirtschaft im Land RheinlandPfalz. Eines der Großprojekte ist die Geobox, die dem Landwirt punktgenaue Daten zu seinem Boden liefern soll. Dafür erhielt das DLR letzten Freitag einen Förderbescheid über 1,1 Mio. Euro, den Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner überreichte. „Mir und meinem Ministerium ist

es ein großes Anliegen, die Digitalisierung der Landwirtschaft leistungsstark und flächendeckend zu verankern“, sagte sie. Neben weiteren Förderprogrammen und Aktivitäten seien deshalb bis zum Jahr 2022 insgesamt 70 Mio. Euro für die Digitalisierung in der Landwirtschaft eingeplant. Die Geobox-Technologie – die kostenlos angeboten wird – schafft einheitliche Datenstrukturen und einen leicht verständlichen Zugang zu vielfältigen Betriebsdaten. Sie verknüpft Daten

von Betrieben mit öffentlichen Daten und ist damit Zwischenspeicher und Drehscheibe. Von dieser Infrastruktur, vor allem der Verfügbarkeit standardisierter Informationen, können alle Akteure der Branche profitieren. Konkret: Daten, die beispielsweise für die Vergabe von Dienstleistungsaufträgen benötigt oder von behördlicher Seite angefordert werden, können zukünftig automatisiert abgerufen, mit weiteren relevanten Informationen verknüpft und ausgewertet werden.

Amalien-Schlösschen

Führung Am Sonntag, 2. Dezember, 11.15 Uhr, lädt die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH dazu ein, 250 Jahre herrschaftliches Leben im Amalien-Schlösschen kennenzulernen. Stadtführerin Elisabeth van Werden-Troll wird bei einer 90-minütigen Führung über das Leben der Schlossbewohner berichten und die Strukturen des gesamten Anwesens erklären. Treffpunkt ist am Eingang des Schlossparkmuseums. Die Teilnahme inklusive Museumseintritt kostet 7 €, ermäßigt 5 €.

Stuttgarter Kantorei

Pauluskirche Am Sonntag, 2. Dezember, 17 Uhr, ist die Stuttgarter Kantorei zusammen mit dem preisgekrönten Organisten Kensuke Ohira zu Gast in der Pauluskirche. Karten: 15 €, ermäßigt 10 €, freie Platzwahl. VVK über Ticket Regional und den zugehörigen Vorverkaufsstellen (Vorverkaufsgebühr beachten).

Trauer-Brücke

Treffen Die Selbsthilfegruppe TrauerBrücke steht Trauernden offen, die in ihrem Schmerz und in ihrer Hoffnungslosigkeit nicht alleine sein möchten. Hier werden Menschen mit ähnlichen Erfahrungen gefunden und können sich austauschen. Die Selbsthilfegruppe wird geleitet von 4 Frauen, die in der Trauerarbeit aktiv sind. Die Treffen finden regelmäßig alle 14 Tage, dienstags um 17 Uhr, Haydnstraße 15, in den Räumen des DRK statt. Das nächste ist am 4. Dezember. Auskünfte bei Gerlinde Graf, Tel. 0170-2011806, oder Lilo Mayer, Tel. 0160-7437819.


29. November 2018 | KW 48

Zovirax® Duo 50 mg/g/10 mg/g Creme zur Anwendung auf der Haut, 2 g*

Kreuznacher Rundschau | 11

32AR% EN! SP

8,69€

Fit für die Winterzeit!

12,92

Grundpreis: 434,50 € pro 100 g

Mucosolvan® Hustensaft 30 mg/5 ml, 100 ml*

5,

3SP4AR% EN!

Meditonsin® Tropfen 35 g*

89€

33AR% EN! SP

8,97

Dolormin® Extra 20 Filmtabletten*

31AR% EN! SP

7,49€

6,99€

10,89

Liftactiv Collagen Specialist 50 ml*

25,99€

10,48

25AR% EN!

EXTRA-SPARCOUPON

SP

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl(1)

Grundpreis: 51,98 € pro 100 ml

ADVENTSMARKT IM GUTSHOF Sonntag, 02. Dezember 2018 | 12:00 - 22:00 Uhr :: Winzerglühwein :: Pizza :: Waffeln :: :: Mini-Kinderkarussell :: :: Miniatur-Esel vom Gestüt Avarella :: :: bezaubernde Dekoartikel :: :: Verkostungszone zugunsten der Stiftung Kinderherz ::

Sie können in weihnachtlicher Atmosphäre Ihre Festtagsweine und Winzersekte auswählen und sich gemütlich auf die Adventszeit einstimmen. Für Klein und Groß gibt es einiges zu bestaunen. WIR FREUEN UNS AUF SIE. WEINGUT EMMERICH-KOEBERNIK HAUPTSTRASSE 44 | 55596 WALDBÖCKELHEIM www.emmerich-koebernik.de

Anzeige_gesund_leben_Dezember_apo_Marc_Muchow.indd 1

Ausgenommen Umsätze mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Rezeptgebühren. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten, sowie „Dauergünstig-Preisen“ kombinierbar und gilt nicht im Notdienst. Nur ein Coupon je Person einlösbar. Gültig bis 31.12.2018

(1)

34,90

*Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Grundpreis: 19,97 € pro 100 g

2SP0AR% EN!

Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e. K. Alzeyer Straße 81 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79 49 99 19 · Fax 0671 79 49 99 18

19.11.18 14:57




12 | Kreuznacher Rundschau

MÖCHTEN SIE DIE FEIERTAGE IN IHRER KÜCHE ODER ENTSPANNT IM KREISE IHRER FAMILIE VERBRINGEN? WIR BACKEN UND KOCHEN IHR

Weihnachtsmenü AN HEILIGABEND UND AM ERSTEN FEIERTAG

ch aus is r f d n u ig r Knusp ofen! k c a b t o r B m unsere

96,00 €

Knusprige Gans

Mit herzhafter Füllung, an hausgemachten Kartoffelknödeln und Apfelrotkohl. Dazu eine pikante Rotweinsoße. Frisch aus dem Brotbackofen für Sie zu Hause. Ca. 4,6 kg für 4 Personen.

24,00 €

KW 48 | 29. November 2018

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen Sa. ab 17 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Fr. u. So. geschl. Do. frisches Mett

Bad Münster- Ebernburg

Gutsausschank Zum Remis‘chen Fr. – So. ab 17 Uhr Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Kartoffelfüllsel, Geflügelleber mit Kartoffelstampf, Wildschweinsauerbraten u. Klöße, Kirschschokocrumble

Bingen- Sponsheim

Zirkel‘s Kuhkapellchen Weingut Zirkel GbR Römerstr. 51, Tel.: 06721-994431 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gensingen

Straußwirtschaft Reblausstübchen Tägl. ab 16 h Weingut Preiß, Langgasse 18 Sa. Ruhetag! Tel.: 06727-1375

Gensingen

Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 Uhr Binger Straße 13, 55457 Gensingen So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Montag Ruhetag So: Sonntagsbraten. Do: 1/2 Backhendl m. Kartoffelsa.

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr. + Sa. ab 18 Uhr Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 So. von 10 - 14 Uhr Hirschragout mit Klößen u. Rotkraut und ab 17 Uhr Bündelchestag am 27. 12. ab 10 Uhr geöffnet

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76 Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet!

Hackenheim

Weinstube Wilhelm Hauptstraße 18, Tel.: 0671-68196 Geöffnet bis einschl. 1.12. Do. Leberknödel, Fr. Schnitzel

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Hallgartener Str. 2 Sa. ab 16 Uhr Tel.: 0175-8 31 86 68 So./Fe. ab 12 Uhr 8.12. Weihnachten auf dem Land 6.1. Neujahrsbrunch, Jjeweils Anmeldung erbeten

Pfaffen- Lenka‘s Weinstube Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 Gänsekeule, nach Vorbestellung!

Edelgulasch vom Hirsch Mit frischen Champignons, an hausgemachten Kartoffelknödeln und Apfelrotkraut. Dazu eine Preiselbeer-Birne. Preis pro Person.

Do., Fr., Sa., ab 17 Uhr

Mo., Di., u. Do.-Sa. ab 17 h, Mi. Ruhetag

Fr. + Sa. ab 18 h So. 12-14:30 h+ab 18h

Roth

Weingut R. Sturm Fr. + Sa. ab 18 Uhr Nonnenwies 2, Tel.: 06724-6313 So. ab 17 Uhr 15 Jahre Straußwirtschaft, www.sturm-wein.de

Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Fr. ab 18 Uhr Lutz Mohr, Palmgasse 7 Sa. ab 18 Uhr Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Tiefenthal Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

. Lecker, locker.. sch! Einfach himmli ZUR ABHOLUNG HEISS UND TRANSPORTFERTIG VERPACKT! Backhaus Lüning GmbH • Saarlandstr. 66a • 55411 Bingen Heiligabend: 11.00 bis 18.00 Uhr • Erster Feiertag: 11.00 bis 13.30 Uhr BESTELLHOTLINE (Mo.-Fr.): 08.00-14.00 Uhr: Tel. 06721 9726220 oder 14.00-17.00 Uhr: Tel. 06721 9726621

Waldalgesheim- Genheim

Weingut & Gutsausschank Schnell Fr./Sa./Mo. ab 18 h Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So. ab 17 Uhr Kotelett, Adventschnitzel, Glühwein, So. 02.12.: 15 Uhr weihnachtliche Adventsverkostung

Waldalgesheim- Gutsausschank Rothenbach Genheim Im Winkel 3, Tel.: 06724-1648 Tafelspitz Wallhausen

Weinhaus Barth Do./ Fr. ab 18 Uhr Hauptstraße 52 So. ab 17 Uhr Tel.: 06706-554 o. -212, Reserv. unter 0175-64 35 203

Winzenheim Weinstube Meinhard Kirchstraße 13 Tel.: 0671-4 30 30 Winzenheim

Fr., So., Mo. ab 17 h

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

Feldmann‘s Weinstube Fr., Sa., So. ab 17 h Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-9201967 Letztes Wochenende! 8.12. Brunch – Reservierung erforderlich


29. November 2018 | KW 48

Kreuznacher Rundschau | 13


Stadt Bad Kreuznach

14 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Tauschring

Infostunde Der Tauschring Bad Kreuznach lädt zu einer Infostunde am Montag, 3. Dezember, 17.30 bis 18.30 Uhr, ins Haus der Senioren, Mühlenstraße 25, ein. In dieser Zeit steht Interessierten ein Ansprechpartner für Fragen und Antworten zur Verfügung.

Symbolischer Preis wird unter eingeschickten Fotos verlost Mit Schaufelbaggerrad demonstriert Greenpeace für Kohle-Ausstieg

Weitere Informationen: www. tauschring-badkreuznach.de

Adventsverkaufsstand

Don-BoscoSchule Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Don-Bosco-Schule veranstalten zusammen mit ihren Lehrkräften am Donnerstag, 29. November, und Dienstag, 4. Dezember, jeweils von 9 bis 12 Uhr im Eingangsbereich des Supermarktes Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, einen Adventsstand. Es wird selbstgebackenes Adventsgebäck (Zimtwaffeln, Nussmakronen u.a.) zum Verkauf angeboten und über die Schule informiert.

KW 48 | 29. November 2018

Die Greenpeace-Gruppe protestierte vor dem Energieeck mit einem riesengroßen, aufblasbaren Schaufelradbagger für den Kohle-Ausstieg.  Foto: Greenpeace Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 24. November, protestierten Aktivisten von Greenpeace Bad Kreuznach erneut gegen die Politik der hiesigen Stadtwerke. Um aufzuzeigen, dass ganze Städte und Landschaften für die Kohlegewinnung abgegraben werden, stellten die Aktivisten ein auf-

blasbares Schaufelbaggerrad an gleich fünf Stellen in der Stadt ab. Neben den touristischen Punkten im Salinental und im Kurpark Bad Münster am Stein wurde das Rad auch in der Kreuzstraße unmittelbar vorm Energieeck, auf dem Salinenplatz und auf dem Kornmarkt aufgestellt. „Leider haben

unsere bisherigen Gespräche mit dem Geschäftsführer der Stadtwerke sowie der lokalen Politik noch zu keiner positiven Änderung geführt. Dabei trägt doch genau dieser Personenkreis die Verantwortung für die Infrastruktur und die Sicherheit. Wir haben hierbei aber auch einen langen Atem“, so Sabine Friedrich, Greenpeace-Sprecherin. Die Greenpeace-Gruppe hofft, dass unter dem neuen Geschäftsführer Christoph Nath endlich ein Umdenken im Sinne der Menschen stattfinden wird. Passanten nutzten rege die Möglichkeit vor dem Schaufelbaggerrad ein Selfie zu machen und dieses auf der Greenpeace-Seite hochzuladen. Unter den eingeschickten Fotos wird ein symbolischer Preis verlost. Bis zum Einsendeschluss am 4. Dezember ist es noch möglich, das Bild an info@badkreuznach.greenpeace. de (max. 3 MB) zu senden.

Mehr als ein Gefühl

Vortrag Liebe Die Psychotherapeutin Anni Braun referiert am Dienstag, 4. Dezember, 20 Uhr, bei der Katholischen Erwachsenenbildung, Bahnstraße 26, zum Thema „Die Kunst des Liebens“. Eintritt: 5 €. Anmeldung: Tel. 0671-27989.

Weihnachten im Schuhkarton Kindern aus bedürftigen Familien Weihnachtsfreude machen

Vorsorgemöglichkeiten

Beratung Am Dienstag, 4. Dezember, 10 bis 12 Uhr, bietet der Betreuungsverein der Lebenshilfe in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus einen Beratungsvormittag im Mehrgenerationenhaus, Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26, an. Dieses Angebot richtet sich an Interessierte zu Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und/ oder Patientenverfügung sowie ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer und Bevollmächtigte zu Fragen der rechtlichen Betreuung. Informationen: Tel. 0671-76350.

Die Glücksmaus beteiligt sich an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, um Kindern aus bedürftigen Familien eine Weihnachtsfreude zu machen.  Foto: privat

Am Freitag, 7. Dezember, 15 Uhr, tragen Doris Gries und Angela Sohler von der Autorengruppe „Eulenfeder“ in der Bücherei des Seniorenhauses, Mühlenstraße 25 (4. Stock, barrierefrei erreichbar), neue Kurzgeschichten aus ihrem eigenen Repertoire unter dem Motto „Heiter bis besinnlich“ vor. Vor und nach der Veranstaltung ist Buchausleihe möglich.

Mehr Präsenz zeigen

SPD Planig fordert mehr Sicherheit bei der „Kerb“ Planig (red). Einstimmig beschlossen wurde im Ortsbeirat des Stadtteiles Planig ein Antrag der SPD-Fraktion, der mehr Sicherheit und Ordnung während der Kirmes fordert. Fraktionsvorsitzender Björn Wilde begründete den Antrag damit, dass es in den letzten Jahren zu

Mitmachkonzert

Die Brücke Am Mittwoch, 5. Dezember, 16.30 Uhr (Einlass 16 Uhr), veranstaltet die Kita Die Brücke im Saal der Freien Christengemeinde Die Brücke, Dürerstraße 50, ein Winter-Wunder-Weihnachtszeit-Mitmachkonzert mit dem Entertainer und Liedermacher Mike Müllerbauer. Karten erhält man in der Kita, in der Christlichen Buchhandlung, Viktoriastraße 20, und in der Buchhandlung Leseratte, Kreuzstraße 28. Eintritt im Vorverkauf 8 €, an der Tageskasse 9 €.

Stadtteilkoordination

Jahresabschlussfeier Am Mittwoch, 5. Dezember, 14 Uhr, lädt die Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest zu einer Jahresabschlussfeier in den Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG/Stadtteilbüro, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, ein. Für die musikalische Untermalung sorgen Akkordeonspieler Helmut Wolf, 1. Vorsitzender des Akkordeonorchesters „Nahetal“ Bad Kreuznach e.V., sowie die Darbietungen von den „Herzensklängen“. Auch ein Besuch vom Nikolaus ist vorgesehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weihnachtsmarkt Frankfurt

Mit dem Wanderclub Der Wanderclub Nahetal (Waldheim) lädt am Donnerstag, 6. Dezember, ein zum Besuch des Weihnachtsmarktes in Frankfurt am Main. Gäste sind willkommen. Treffpunkt ist um 13.15 Uhr am Bad Kreuznacher Bahnhof. Für die Rückfahrt stehen mehrere Zeiten zur Auswahl, die an Ort und Stelle abgesprochen werden können. Auskunft: M. Ohl, Tel. 01706523515.

KünstlerLounge

„Schüchtern“

Kurzmeldungen

Haus der Senioren

Eulenfeder

Bad Kreuznach (red). Die Glücksmaus organisiert für Kreuznacher Kinder in Kooperation mit den Kinderschutzbund „Weihnachten im Schuhkarton“. Bis Samstag, 15. Dezember, nimmt die Glücksmaus Schuhkartons entgegen, um Kindern aus bedürftigen Familien eine kleine Weihnachtsfreude zu machen .Die Päckchen können während der Geschäftszeiten (Montag bis Freitag, 9.30 bis 12.30 und 15 bis 18 Uhr – außer mittwochnachmittags – sowie Samstag, 10 bis 14 Uhr) in der Glücksmaus auf der Nahebrücke, Mannheimer Straße 69, abgegeben werden. Die Glücksmaus leitet die Weihnachtskartons an den Kinderschutzbund weiter, der diese an die Kinder verteilt.

Termine Bad Kreuznach

erheblichen Verschmutzungen etwas abseits des Kerweplatzes (Gewobau-Häuser) gekommen ist. Ähnlich wie auf dem Kreuznacher Jahrmarkt sollte mehr Präsenz, beispielsweise durch das Jugendamt, die Polizei und das Ordnungsamt, auch durch

Alkoholkontrollen erfolgen. Jedenfalls sollten die Schausteller und Beschicker der „Pleenicher Kerb“ nicht zusätzlich mit einem weiteren Sicherheitsdienst für Aufgaben der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und den hieraus resultierenden Kosten belastet werden.

Ihre Musik verbindet auf einzigartige Weise Humor und Ernsthaftigkeit miteinander. Und das wollen die drei Musiker von „Schüchtern“ auch bei ihrem Konzert in der KünstlerLounge des Markthauses der Stiftung kreuznacher diakonie beweisen. Los geht‘s am Donnerstag, 6. Dezember, ab 19.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei: Buchhandlung Rottmann, Mannheimer Straße 167, und im Markthaus für 9 €, an der Abendkasse 10 €.


29. November 2018 | KW 48

Kreuznacher Rundschau | 15

Die Handgelenksorthese Manu Neurexa plus von ottobock dient zur Stabilisierung des beanspruchten Alle Fotos: ottobock Gelenks. 

Moderne Hilfsmittel überzeugen High-Tech-Produkte: Orthesen von ottobock sorgen bei Schlaganfall, Arthrose und Verletzungen für mehr Mobilität und Lebensqualität im Alltag

Dank optimaler Versorgung das Leben wieder genießen Zur Behandlung der so genannten Fußheberschwäche, die auch durch andere neuro-

Bessere Standfestigkeit, mehr Dynamik und Komfort dank der hoch modernen Carbon-Unterschenkelorthese WalkOn Reaction. logische Erkrankungen, Verletzungen oder Bandscheibenvorfälle hervorgerufen werden kann, setzt mein SANiHAUS in seinem neuen Zentrum für Orthopädietechnik, Ringstraße 89 (Telefon: 0671 89300 0) auf hoch moderne Methoden. Bei der Bereitstellung von High-Tech-Orthesen arbeiten wir sehr eng mit Marktführer ottobock zusammen. Bewährt hat sich in diesem Zusammenhang unter anderem die Orthose WalkOn Reaction aus der WalkOn-Reihe des renommierten Spezialanbieters. Bei Beeinträchtigung der Beweglichkeit im Schulterbereich hilft die Orthese Omo Neurexa plus. Sie kommt bei Erschlaffung und schmerzhafter Bewegungseinschränkung der Schulter- und Arm-Muskulatur zum Einsatz. Die Orthese Manu Neurexa plus ist zur Stabilisierung des Handgelenks ausgelegt. „Aber auch zur Unterstützung von Patienten mit Arthrose-Erkrankungen gibt es heute sehr wirkungsvolle Hilfsmittel“, sagt Michael Quintus, Orthopädietechnik-Meister, Bandagist und Leiter der Abteilung Orthopä-

Die Schulterorthese Omo Neurexa plus stabilisiert und entlastet Gelenke, Knochen und Muskulatur.

dietechnik im SANiHAUS. Die Knie-Orthesen Agilium Reactive und Genu Arexa von ottobock leisten hier hervorragende Dienste.

Adressen: mein SANiHAUS Zentrum für Orthopädietechnik und Pflege Ringstraße 89 Telefon: 0671 89 300 0 55543 Bad Kreuznach

Anatomisch anformbare Kunststoffschalen zeichnen die Knieorthese Genu Arexa aus.

Hoher Tragekomfort: Die Orthese Agilium Reactive unterstützt bei Gonarthrose.

mein SANiHAUS Brustprothetik, Wäsche, Bademoden Mannheimer Straße 173 Telefon: 0671 48 17 31 55543 Bad Kreuznach mein SANiHAUS Rehatechnik GmbH / rehapoint Mannheimer Straße 221 Telefon: 0671 482 12 09 55543 Bad Kreuznach

Die Zahlen alarmieren: Neuesten Schätzungen zufolge ereignen sich in Deutschland pro Jahr rund 270.000 Schlaganfälle. Mehr als die Hälfte der überlebenden Schlaganfallpatienten bleibt ein Jahr nach Auftreten der Erkrankung dauerhaft behindert und ist auf fremde Hilfe angewiesen. Mittlerweile leiden fast 1,3 Millionen Menschen in der Bundesrepublik an den Folgen eines Schlaganfalls. Zwei Hauptursachen prägen diese Erkrankung – ein Blutmangel (Ischämie) oder eine Einblutung (Hämorrhagie). Bei einem Blutmangel wird das Gehirn des Patienten für einen kurzen Zeitraum nicht ausreichend mit Blut versorgt, wobei oftmals ein Blutgerinnsel oder eine Verkalkung das Gefäß verstopft. Dies gilt als häufigste Ursache für einen Schlaganfall. Dagegen entsteht eine Einblutung, wenn ein Gefäß reißt und Blut in umliegende Gehirnbereiche eintritt. Dieses drückt auf die umliegenden Areale. In beiden Fällen erhalten die betroffenen Gehirnzellen über das Blut nicht mehr genügend Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen. Die optimale Versorgung des Patienten (Diagnose und Therapie) findet in der Klinik in so genannten Stroke Units (Schlaganfall-Stationen) statt. Hier sind in unserer Region sowohl die Kreuznacher Diakonie als auch das Krankenhaus St. Marienwörth hervorragend aufgestellt. Auch die moderne Orthopädietechnik liefert einen wertvollen Beitrag, um Schlaganfall-Patienten in einer späteren Versorgungsphase ein Mehr an Mobilität und Lebensqualität zu schenken.

E-Mail: info@mein-sanihaus.de Web: www.mein-sanihaus.de Facebook: www.facebook.com/meinsanihaus

Dank optimaler Anpassung an die Beinform und hoher Stabilität bietet die Knieorthese Genu Arexa ebenfalls besonderen Halt und Tragekomfort.


Stadt Bad Kreuznach

16 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Nikolaus-Kirche

Nightfever Am Samstag, 8. Dezember, 18 Uhr, findet „Nightfever“ in der Sankt Nikolaus-Kirche am Eiermarkt statt. Es erwartet die Besucher eine dunkle Kirche, in der nur vorn der Altar angestrahlt ist. Einen Weg nach vorne, der nur von Kerzen gesäumt ist. Ruhige und besinnliche Live-Musik, verbunden mit der Atmosphäre des Nachdenkens, der Stille und des stillen Gebets. Der Abend wird von jungen Leuten zwischen 16 und 35 Jahren organisiert. Es bestehen an diesem Abend auch Gelegenheiten, mit Jugendlichen oder Seelsorgern über Fragen und Themen zu sprechen, die einen bewegen.

Silvesterfahrt

Plätze frei Für die Silvesterfahrt des Skiclubs Bad Kreuznach von Samstag, 29. Dezember, bis Sonntag, 6. Januar, ins Zillertal (Österreich) sind noch Plätze frei. Weitere Informationen über Preis und Leistungen unter www.skiclub-kreuznach.de oder direkt bei Fahrtenleiter Thomas Fischer, thomas.fischer@skiclub-kreuznach.de.

Weisse Fräck

Sitzungen Die Weisse Fräck feiern ihre fünfte Jahreszeit: 1. Prunksitzung am Samstag, 9. Februar, 2. Prunksitzung am Samstag, 23. Februar, jeweils um 19.11 Uhr, Damensitzung (nur noch Warteliste), Freitag, 15. Februar, 19.33 Uhr, Kindermaskenball, Sonntag, 17. Februar, 14.33 Uhr, und die Jugendsitzung „Hallenbeben“ am Freitag, 22. Februar, 19.11 Uhr – alle in der VfL-Jahnhalle, Hochstraße 25-27. Kartenvorverkauf in der Jahnhalle. Weitere Infos: www.weissefraeck.de.

KW 48 | 29. November 2018

Neue französischsprachige Literatur für die Bibliothek DFG ermöglicht Anschaffung von 50 neuen Büchern

Adventsmarkt Winzenheim. Der Historische Verein zu Winzenheim e.V. richtet am Samstag, 1. Dezember, den traditionellen Adventsmarkt in der Scheune zu Winzenheim aus. Die Eröffnung gestalten um 18.30 Uhr die Oberbürgermeisterin und der Ortsvorsteher von Winzenheim in der Scheune.

Bosenheim

Zwei Tische voller neuer französischer Bücher: Norbert Schneider (Ehrenmitglied der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bad Kreuznach, v.l.n.r.), Stefan Meisel (Leiter der Stadtbibliothek), Michel Kopp (Präsident der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bad Kreuznach), Katrin Prinski (Vorstandsmitglied Deutsch-Französische Gesellschaft Bad Kreuznach).  Foto: privat Bad Kreuznach (red). Zum bereits vorhandenen Bestand an fremdsprachiger Literatur in der Bad Kreuznacher Stadtbibliothek konnten durch eine Spende von 800 Euro von der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bad Kreuznach nun 50 neue Bücher in französischer Sprache hinzugekauft werden. Anlass hierfür ist der 60. Gedenktag der Begegnung zwischen Bundeskanzler Konrad Adenauer und des französischen Ministerpräsidenten Charles de Gaulle am 26. November 1958 im Kurhaus von Bad Kreuznach. Dieses Zusammentreffen war die

Grundlage für den 1963 geschlossenen Elysée-Vertrag. Einerseits wurden für das Geld Kinderbücher angeschafft, die teilweise auch zweisprachig abgefasst sind. Zielgruppe sind hierfür Eltern, die ihren Kindern die Sprache unseres Nachbarn näherbringen möchten, aber auch Erzieherinnen und Lehrer können diese Bücher für ihre Projektarbeit einsetzen. Ebenso greifen natürlich ältere Schülerinnen und Schüler selbstständig zu fremdsprachiger Literatur und verbessern so ihre Fähigkeiten auf diesem Gebiet. Aber auch gängige französische Erwachsenen-

romane wurden berücksichtigt. Personen, die ihre Französischkenntnisse auffrischen oder aktuell halten wollen, nutzen dieses Angebot gerne. Unbestreitbar ist Mehrsprachigkeit eine der Schlüsselkompetenzen und Grundlagen für Erfolg in einer globalisierten Gesellschaft. Die Spende der Deutsch-Französischen Gesellschaft ist somit eine Erweiterung des fremdsprachigen Angebotes der Bibliothek, die natürlich auch über ein großes Spektrum an Sachbüchern und Sprachkursen zum Erlernen von Fremdsprachen verfügt.

Bosenheim. Am Samstag, 1. Dezember, findet der Bosenheimer Weihnachtsmarkt ab 16 Uhr im Hof des Gemeindehauses statt. Kleine Stände bieten an: adventliche Dekorationen, selbstgefertigte Handarbeiten, Plätzchen sowie Bratwurst, Lángos & Glühwein, süße Waffeln & Kaffee, Zimtwaffeln & Kinderglühwein. Auch der Nikolaus kommt und freut sich über ein Lied, selbst gesungen oder auf der Blockflöte gespielt.

Schnelles Internet

Beratungstag

Angehende Klinikclowns

BME. Am Freitag, 30. November, 14 bis 18 Uhr, findet ein Telekom-Beratungstag auf dem Goetheplatz, Bad Münster am Stein, statt. Interessierte können sich unverbindlich zu allen Produkten und Dienstleistungen der Deutschen Telekom (Internet, Fernsehen, Mobilfunk, Smart Home) sowie den Möglichkeiten durch den aktuellen Breitbandausbau in Bad Münster am Stein-Ebernburg beraten lassen – ganz ohne Terminvereinbarung.

Praxiserfahrung im Kontakt mit Kindern gesammelt

Künstlerbahnhof

Celina Jure

Lyrikabend Das Leseduo Literatur in Moll & Dur mit Stefanie Kleidt und Wolfgang Wobéto präsentiert im Cauer-Haus, Rheingrafenstraße 1, am Samstag, 1. Dezember, 19 Uhr, „Jüdische Dichter“ – ein Lyrikabend mit Werken von Heinrich Heine, Rosa Ausländer, Nelly Sachs, Mascha Kaléko, Paul Celan, Getrude Stein etc. Eintritt: 10 €, inklusive Wein in der Pause.

info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Historischer Verein

Weihnachtsmarkt

Jüdische Dichter

Wir für Sie

Termine Stadtteile

Planig (red). Bunt und bestens gelaunt besuchten sechs angehende Klinikclowns letzte Woche die städtische Kita in Planig. Um während ihrer zweijährigen Ausbildung im ClownWerk Bad Kreuznach Praxiserfahrungen im Kontakt mit Kindern zu sammeln, durften die Clowns in drei Gruppen ihre Improvisationen, Späße und Lieder erproben. Die Kinder schlossen Mimi, Roberta, Tülip, Lotti, Muki und Polly schnell ins Herz und die Zeit verging viel zu schnell. Die Kita-Leiterin Nadine Palme bedankte sich bei den Clowns und Sigrid Karnath, die die Klinikclown-Ausbildung leitet und den Besuch organisiert hat. Weitere Infos zum ClownWerk: www. clownpaedagogik.de.  Foto: privat

BME. Von Sonntag, 2. Dezember, bis Sonntag, 1. Januar, stellt Celina Jure aus Argentinien Malerei und keramische Arbeiten im Künstlerbahnhof Ebernburg, Berliner Straße 77, aus. Celina Jures Malerei, oft großformatig und raumbezogen, entwickelt sich aus tänzerischer und auch emotionaler Bewegung, die den Bildraum erforscht und einen Erfahrungsraum offenbart. Öffnungszeiten: Sa. und So. jeweils 15 bis 18 Uhr (auch 2. Weihnachtstag) und nach Vereinbarung, Tel. 06708-641202. Die Vernissage findet am Sonntag, 2. Dezember, die Finissage am Sonntag, 1. Januar, jeweils 15 Uhr statt.  Gemälde: Celina Jure


Angebote Dezember 2018 Vichy Nutrilogie 2

Medipharma cosmetics Olivenöl Gesichtspflege

Intensiv-Aufbaupflege für sehr trockene, lipidarme Haut mit Spannungsgefühlen, 50 ml UVP¹): € 18,90

13,99

Für trockene und empfindliche Haut, toskanisches Olivenöl spendet Feuchtigkeit, Mandel-, Avocado- und Weizenkeimöl schützen die Haut vor dem Austrocknen, 50 ml UVP¹): € 14,00

10,49

4,91 gespart!

3,51 gespart!

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K.

Entspricht € 27,98 pro 100 ml

Entspricht € 20,98 pro 100 ml

La Roche-Posay Toleriane Creme

Frei öl Hydrolipid IntensivCreme Mit ihrer reichhaltigen Textur pflegt und nährt sie trockene Haut sofort, die Zellerneuerung der Haut wird sanft und wirkungsvoll unterstützt, 50 ml UVP¹): € 15,50

Beruhigende Pflege, speziell für trockene, leicht reizbare Haut, 40 ml UVP¹): € 16,50

12,99

11,99

3,51 gespart!

Entspricht € 32,48 pro 100 ml

3,51 gespart!

Schwabenheimer Weg 5 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 Telefax 06 71.92 08 27-11 info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

Entspricht € 23,98 pro 100 ml

Eucerin Anti-Age HyaluronFiller Serum-Konzentrat

Eucerin Anti-Age HyaluronFiller Tag LSF 15 oder Nacht

Vigantolvit 2.000 I.E. Vitamin D3*

Konzentrierte Anti-Falten-Pflege für alle Hauttypen, innovatives SerumKonzentrat, das die Faltentiefe reduziert, 6 x 5 ml UVP¹): € 34,95

Pflege für trockene Haut, mit AuffüllEffekt zur sichtbaren Milderung selbst ausgeprägter Falten, mit Hyaluronsäure und Saponin, je 50 ml UVP¹): € 28,95 bzw. € 30,45

Unterstützt das Immunsystem und trägt zum Erhalt normaler Knochen und Muskeln bei, 60 Kapseln UVP¹): € 8,99

27,99

6,96 gespart!

23,99

6,49

4,96 gespart!

24,99

5,46 gespart!

Entspricht € 47,98 bzw. € 49,98 pro 100 ml

Omron M500 OberarmBlutdruckmessgerät*

Algovir Erkältungsspray Effekt oder Kinder*

Mit Intelli Wrap Manschette mit Anlegeintelligenz für eine einfache und präzise Messung, erkennt unregelmäßige Herzschläge, mit LED-Ampelanzeige und je 100 Speicherplätzen für 2 Nutzer, 1 Stück UVP¹): € 72,50

Zur unterstützenden Behandlung von viralen Erkältungskrankheiten, hindert die Viren daran, in die Zellen der Nasenschleimhaut einzudringen und sich dort zu vermehren, zur Anwendung in der Nase, je 20 ml UVP¹): € 10,95 bzw. € 9,95

12,51 gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Aponorm Compact Inhalator* Das Kompressor-Inhalationsgerät ist geeignet für die Inhalationstherapie der oberen und unteren Atemwege bei Asthma, Erkältungen und vielen weiteren Atemwegserkrankungen, 1 Stück UVP¹): € 117,81

79,99

37,82 gespart!

COUPON 1

Ergänzung zu einer gesunden Ernährung für Frauen, die planen, schwanger zu werden, oder bereits schwanger sind, bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche. Für die rechtzeitige Vorbereitung Ihres Körpers, Femibion BabyPlanung enthält 800 μg Folat-Booster (Folsäure und Metafolin) und außerdem 6 weitere wichtige Nährstoffe, 5,00 30 bzw. 56 Tabletten 24,99 gespart! UVP¹): € 26,49 bzw. € 29,99

Erkältungssalbe mit Menthol, befreit die Nase und löst den Husten, 25 g UVP¹): € 8,48 2,49 gespart!

Rennie Fresh Kautabletten*

H&S Husten- und Bronchialtee*

Symptomatische Behandlung von Sodbrennen, saurem Aufstoßen, säurebedingten Magenbeschwerden, intensiv frischer Minzgeschmack, 24 Kautabletten

Wohltuender Tee zur Reizlinderung bei trockenem Husten und bei Bronchitis, als Filterbeutel oder lose aus der Dose, 20 Filterbeutel bzw. 100 g UVP¹): € 3,95 bzw. € 4,35 1,46

1,96 gespart!

7,99

1,96 gespart!

Aktionspreis!

COUPON 3

2,49

4,50 gespart!

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

2,79

1,56 gespart!

gespart!

COUPON 4

Rudolph mit der roten Nase LEDs bringen Rentier Rudolphs Nase auf der Weihnachtskugel bei Tag und Nacht zum Leuchten.

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

gültig vom 17.12. bis 22.12.2018

21,99

Anwendungsgebiete: Symptome der Bronchitis sowie zur Reizlinderung bei Katarrhen der oberen Luftwege mit trockenem Husten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

10% Rabatt!

gültig vom gültig vom 01.12. bis 08.12.2018 10.12. bis 15.12.2018

Femibion 1 oder Femibion BabyPlanung*

Wick VapoRub*

5,99

1,50 gespart!

2,50 gespart!

Entspricht € 44,95 bzw. € 39,95 pro 100 ml * Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

8,99

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

COUPON 2

3,99

Entspricht € 23,96 pro 100 g Wirkstoffe: Levomenthol, Campher, Terpentinöl, Eucalyptusöl. Anwendungsgebiete: Zur Besserung des Befindens bei Erkältungsbeschwerden der Atemwege (Schnupfen, Heiserkeit, Entzündung der Bronchialschleimhaut mit Symptomen wie Husten und Verschleimung). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein AktionsCoupon möglich.

4,29

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Wohltuend bei Reizungen in Hals und Rachen, zuckerfrei, laktosefrei, fruktosefrei, 40 Stück UVP¹): € 5,49

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Entspricht € 93,30 pro 100 ml

59,99

Ipalat Halspastillen

gültig vom 24.12. bis 31.12.2018

AktionsAktionsCoupon Coupon

Sie bekommen eine Kugel samt Batterien ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der abgebildeten Produkte kaufen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Aus gesetzlichen Gründen nicht bei Medizinprodukten und Arzneimitteln einlösbar.

Nur solange Vorrat reicht!

1) UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 07.11.2018) · Angebot gültig vom 01.12. bis 31.12.2018 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen.


Stadt Bad Kreuznach

18 | Kreuznacher Rundschau

KW 48 | 29. November 2018

Termine Stadtteile

10. Kinderaktionstag

Termine Stadtteile

Adventssingen

230 Mädchen und Jungs absolvierten DTB-Kinderturnabzeichen

Streitschlichtung

Kirche

Möglichkeiten

Bosenheim. Am Sonntag, 2. Dezember, 17.15 Uhr, findet im Rahmen der Aktion Adventsfenster ein Adventssingen in der Kirche statt.

BME. Ergänzend zur Möglichkeit, fernmündlich mit dem Schiedsamt für Bad Münster am Stein-Ebernburg einen Termin im Schiedsamt zu vereinbaren (Mobil: 01605384750), informiert Schiedsmann und Mediator Wolfgang Bartmann immer am 1. Dienstag im Monat um 10.30 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, über die Möglichkeiten der kostengünstigen außergerichtlichen Streitschlichtung. Der nächste Termin ist der 4. Dezember.

Für Menschen in Not

Adventsfenster Bosenheim. Im Dezember startet die Aktion Adventsfenster jeweils um 18 Uhr. Bitte Tasse mitbringen für möglichen Ausschank. Auch dieses Jahr wird es eine Sammelbüchse für Menschen in Not geben. Es können noch weitere Termine vergeben werden: Marion KörnerMeynerts, Tel. 0671-4831936 oder ginaknuffel@gmx.de. Sonntag, 2. Dezember, 17.15 Uhr: „Eisenbahn im Katharinenstift“ Dienstag, 4. Dezember: Familie Rudolf, Karl-Sack-Straße 11 Mittwoch, 5. Dezember: Familie Schulz, Karl-Sack-Straße 10 Freitag, 7. Dezember: Familie Korrell Johanneshof, Görtzstraße 7 Samstag, 8. Dezember: Familie Fleer, Mönchstraße 14 Sonntag, 9. Dezember: Familie Korrell Katharinenhof, Karl-Sack-Straße 6 Dienstag, 11. Dezember: Kindertagesstätte Bosenheim, Elfelderstraße 5 Donnerstag, 13. Dezember: OVV und Bäckerei Heintz, Infotafel Dorfplatz Freitag, 14. Dezember: SPD Arbeitskreis, Altes Wiegehäuschen Hackenheimer Straße Sonntag, 16. Dezember: Familien Maleton/Denzer-Heim, Rheinhessenstraße 76 Donnerstag, 20. Dezember: Familie Heuser/Später, Parkstraße 7f Donnerstag, 21. Dezember: Familie Lehnhart, Rheinhessenstraße 55

Musikfreunde Winzenheim An den Stationen arbeiteten sich die insgesamt 230 Mädchen und Jungs ab, um mit viel Spaß das DTBFoto: privat Kinderturnabzeichen zu absolvieren.  BME (red). Der Kinderaktionstag des VfL 1884 Bad Münster am Stein e.V. ist mittlerweile fester Bestandteil des Jahresprogramms geworden. Dieses Jahr schwärmten 230 (90 Mitglieder und 140 Nicht-Mitglieder) turnbegeisterte Jungs und Mädchen im Alter von 1 bis 16 Jahren in die Turnhalle der Realschule Plus Ebernburg, um ihr Kinderturnabzeichen zu absolvieren. Dabei stand der Spaß im Vordergrund und es gab viele neue phantasievolle Stationen wie das „Kranfahren“, den „Gummistiefel-Transport“ oder das „Faxgerät“. Erstmals wurden die Übungen auch für Kids mit Beeinträchtigung

konzipiert. Dies muss sich aber wohl erst noch unter den RolliFahrern herumsprechen. Zu Beginn erhielt jedes Kind zusammen mit dem Laufpass einen roten Turnbeutel mit Fitnesspaket. Nachdem die Kids dann ihre Stationen „abgearbeitet“ hatten, durften sie sich ihre Urkunde, eine Überraschung und eine VfLTrinkflasche abholen. Die Mamas, Papas und auch die Großeltern konnten sich die Zeit mit Kaffee und Kuchen an der Bildergalerie des vergangenen VfLSportjahres vertreiben. Die Pause wurde von der Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang eingeläutet. Sie trug gleich

mit mehreren Purzelbäumen zur Weltumrundung bei. Ziel des DTB ist es nämlich, einmal um die ganze Welt zu purzeln. Dabei zählen die Purzelbäume der Kinder 1 m und die der Erwachsenen das Doppelte. Der VfL konnte am Ende der Veranstaltung ganze 1.282 Purzelbäume melden. In der Pause haben die RopeSkipper des VfL eindrucksvoll bewiesen, dass sie von Jahr zu Jahr immer bessere und schwierigere „Jumps“ draufhaben. Außerdem begeisterten die „Dancing Queens“ des 1. KTC Bad Kreuznach das Publikum. Die große Tombola rundete den Sportnachmittag erfolgreich ab.

Weihnachtskonzerte Der Musikverein „Musikfreunde Winzenheim“ lädt traditionell zu zwei besinnlichen Konzerten ein: Diese finden am Samstag, 15. Dezember, in der St. Peter-Kirche Winzenheim, und am Sonntag, 16. Dezember, in der St. Nikolaus-Kirche Bad Kreuznach, jeweils ab 19 Uhr statt. Die 35 Musiker werden unter der Leitung von Jens Leonhard eine Auswahl an klassischen Werken, modernen und traditionellen Advents- und Weihnachtskompositionen präsentieren. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei, die Spendenkollekte an der Tür wird zur Unterstützung der Jugendarbeit verwendet.

Ehrenamtstag der vier Löschbezirke Feuerwehrleute geehrt und befördert

Stadtteil entdecken

Besuch Kirche BME. Eingeladen sind Jung und Alt, gemeinsam den Stadtteil zu entdecken. Die monatlich stattfindende kostenfreie Veranstaltung findet am Dienstag, 4. Dezember, 14 bis 15.30 Uhr, statt. Unter der Leitung von Pfarrer Baldur Stiehl entdecken die Besucher die evangelische Kirche in Bad Münster am Stein und lernen etwas über das Leben der Gemeinde. Treffpunkt ist die Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein. Anmeldung bis 3. Dezember: Gilda Mavinga, Tel. 06708-6693300, E-Mail kh-bme@franziskanerbrueder.org.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de

Alle Verpflichteten, Beförderten und geehrten Kameradinnen und Kameraden zusammen mit dem stellvetretenden Wehrleiter Karl-Werner Gaul (r.) und der Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer (l.).  Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Beim Ehrenamtstag stehen die Feuerwehrfrauen und -männer im Mittelpunkt des Interesses, wenn ihre Hilfe und Einsatzbereitschaft bei einer Feier mit Eh-

rungen und Beförderungen gewürdigt werden. Am Samstag begrüßten Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und der stellvertretende Wehrleiter KarlWerner Gaul dazu die Mitglieder

der vier Bad Kreuznacher Löschbezirke im Bonnheimer Hof. Es wurden 31 Feuerwehrleute befördert, vier verpflichtet und mit Michael Renner erhielt ein „Eigengewächs“ aus dem Lösch-

bezirk West das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz für 25 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit und seine unermüdliche Einsatzbereitschaft.


29. November 2018 | KW 48

Kreuznacher Rundschau | 19


Beiträge erhöht? tzen Sonderkündigungsrecht nu hseln. und zu HUK-COBURG wec

Preiserhöhung bei Ihrer Kfz-Versicherung? Jetzt noch zur HUK-COBURG wechseln

Sonderkündigungsrecht ermöglicht Kundendienstbüro Kfz-Versicherungswechsel nach 30. November Vorname Nachname Straße Nummer 12345 Ort

Bis zum 30. November können die meisten Autofahrer entscheiden, ob sie ihre Kfz-Versicherung kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln. Vergleichen lohnt sich, denn die Preisspannen zwischen den einzelnen Anbietern sind erheblich: Ein paar hundert Euro pro Jahr lassen sich so oft einsparen. Beim Preisvergleich helfen entsprechende Portale im Internet.

Doch Vorsicht, nicht immer berücksichtigt ein Portal alle Anbieter: Die HUK gibt´s nur bei der HUK! Wechselwillige sollten also in mehreren Portalen gleichzeitig recherchieren und dieses Ergebnis am besten noch einmal mit der Berechnung eines günstigen Anbieters vergleichen. Doch mit dem Preisvergleich allein ist es nicht getan: Man muss auch

wissen, wie ein Wechsel vonstattengeht. In der Regel läuft, so die HUK-COBURG, ein Kfz-Versicherungsvertrag vom 1. Januar bis zum 31. Dezember eines Jahres. Wird der Vertrag nicht spätestens einen Monat vor Ablauf gekündigt, verlängert er sich automatisch um ein Jahr. Wer zum 1. Januar wechseln will, muss dies bis einschließlich 30. November tun. Entscheidend für die Wirksamkeit der Kündigung ist ein fristgerechter Eingang beim Versicherer. Kündigung nach dem Stichtag Doch gar nicht selten ist der viel beschworene Stichtag vorbei und die Rechnung der Kfz-Versicherung lag noch nicht im Briefkasten. Was ist, wenn sie erst danach kommt und man eben erst

später erfährt, dass die Kfz-Versicherung im kommenden Jahr teurer wird. Muss man zwangsläufig beim bisherigen Versicherer bleiben? Nein! Denn hier kommt das Sonderkündigungsrecht ins Spiel: Erst mit Erhalt der Beitragsrechnung und Kenntnis über den höheren Beitrag beginnt die einmonatige Kündigungsfrist zu laufen. Darum sollte die Rechnung sehr genau gelesen werden, falls es besteht, muss der bisherige Versicherer seinen Kunden klar und deutlich darauf hinweisen. Dem Wechsel zu einem günstigeren Kfz-Versicherer steht dann auch nach dem Stichtag nichts mehr im Weg.

Das sind Ihre Vorteile: • Niedrige Beiträge • Top-Schadenservice in mehr als 1.500 Partnerwerkstätten • Ansprechpartner in Ihrer Nähe • Faire und kompetente Beratung • 20 % Beitragsvorteil im Tarif Kasko SELECT • 5% Beitragsersparnis mit dem HUK-KOMBI-BONUS

Unfallmeldedienst für Pkw Ihr automatischer Notruf

Ganz egal in welcher Lebensphase Sie sich aktuell befinden. Auf Sie, Ihre Familie und Freunde warten viele schöne Dinge. Dennoch: Wer mit dem Auto auf der Straße unterwegs ist, weiß, dass immer etwas passieren kann. Und dann kommt es auf jede Sekunde an. Dann tut es gut zu wissen, dass Rettungskräfte schnellstmöglich an Ort und Stelle sind.

NUR

9$

IM JAHR


Kommen auch Sie zum besten Kfz-Versicherer mit dem fairsten Preis!

Kundendienstbüro Tanja Gmall Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79606170 tanja.gmall@hukvm.de

Wilhelmstraße 21 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 2984550 oezben.savran@hukvm.de Mo - Fr 8:30-13:00 Uhr Mo - Do 14.00-17:30 Uhr und nach Vereinbarung

MA439 Stand: 10.18

Mo - Fr 9:00-13:00 Uhr Mo, Mi, Do 14.30-18:00 Uhr und nach Vereinbarung

Kundendienstbüro Özben Savran

Vertrauensmann Claus Ohl

Vertrauensmann Stefan Traut

Vertrauensmann Keven Blum

Vertrauensmann Martin Schüffner

Vertrauensmann Hans-Peter Keller

55546 Hackenheim Am Kirchberg 29 Tel. 0671 8960480 claus.ohl@hukvm.de

55595 Braunweiler Waldblick 8 Tel. 06706 9020886 Mobil 0152 33945836 stefan.traut@hukvm.de

55546 Neu-Bamberg Gartenstr. 5 Tel. 06703 3075559 keven.blum@hukvm.de

55444 Seibersbach Sonnenhang 36 Tel. 06724 603899 martin.schueffner@ hukvm.de

55566 Bad Sobernheim Eselsrückerweg 20 Tel. 06751 856755 hans-peter.keller@ hukvm.de

Vertrauensmann Marco Feller

Vertrauensmann Karlheinz Steeg

Vertrauensmann Dieter Liesch

Vertrauensmann Harald Ullrich

Vertrauensmann Hans-Jürgen Reichart

55595 Weinsheim Kleinbahnstr. 12 Tel. 06758 808990 marco.feller@hukvm.de

55442 Roth Am Stemel 11 Tel. 06724 8774 karlheinz.steeg@hukvm.de

55608 Schneppenbach Lützelsoonblick 7 Tel. 06544 991252 dieter.liesch@hukvm.de

55606 Kirn Mühlenweg 25 Tel. 06752 6858 harald.ullrich@hukvm.de

55545 Langenlonsheim Hochstatt 6c Tel. 06704 2430 hans-juergen.reichart@ hukvm.de

R


22 | Kreuznacher Rundschau

Stadt Bad Kreuznach

KW 48 | 29. November 2018

Gänsehaut-Feeling pur Rundgeschaut beim Musikensemble Winzenheim Winzenheim (nl). Das Musikensemble Winzenheim besteht aus drei Sängern pro Stimme, die teilweise von Gastinstrumentalisten unterstützt werden. Die Stücke sind eine bunte Mischung aus traditionellen und modernen Advents- und Weihnachtsliedern – meist in verschiedenen Sprachen.

Der Samstag vor dem Ersten Advent ist mittlerweile zu einem festen Programmpunkt des Musikensembles geworden: Zum neunten Mal infolge wird das besinnliche Adventskonzert in St. Peter, Winzenheim, am Samstag, 1. Dezember, 17 Uhr, präsentiert. Außerdem wird das von Nina Hermann ge-

leitete zwölfstimmige Vokalensemble alte und neue Weisen unter dem Motto „Frieden auf Erden!“ – vorwiegend a cappella – in der Kapelle Sankt Marienwörth am Samstag, 8. Dezember, 17 Uhr, singen. Der Erlös der Benefizkonzerte geht immer an hilfebedürftige Vereine und Institutionen.

Dieses Jahr kommen die Spenden der Kulturarbeit in Winzenheim und der Säuglingsstation im Krankenhaus St. Marienwörth zugute. Die Kreuznacher Rundschau war bei den Proben dabei und hat „rundgeschaut“.  Fotos: N. Lind

Bertram Sohler, Gründungsmitglied

Claudia Sohler, Gründungsmitglied

„Wir sind ein gemischter saisonaler Chor. Von Jahrgang 70 bis 70 Jahre haben wir auch eine gemischte Truppe. Die meisten Mitglieder singen auch in anderen, größeren Chören. Ich suche in Absprache mit dem Ensemble die Noten – passend für den Chor – aus und beschaffe diese. Außerdem kümmere ich mich um die Pläne und Räume. Musik ist Hauptinhalt meines Lebens in aller Form. Die Resonanz der Leute, wenn sie mitmachen, das ist wie ein Motor für mich. Und wir bekommen vom Publikum immer positive Rückmeldung.“

„Unser Konzert geht etwa eine Stunde. Wir haben neben den 16 bis 17 Liedern meist ein instrumentelles Lied und ein Gemeindelied im Programm, bei dem das Publikum aufgefordert wird, mitzusingen. Das kommt sehr gut an. Die Arbeit mit dem Musikensemble ist deshalb so interessant, weil wir zwar lange vorausplanen, aber für die Umsetzung eigentlich nur wenig Zeit haben. Das zeigt, dass wir ein Ensemble mit talentierten Chormitgliedern sind. Wir sind außerdem sehr froh, mit Nina Hermann eine sehr gute Chorleiterin gefunden zu haben. Sie fordert und fördert uns sehr.“

Frank Ries, Tenor

Heike Rudolph, Sopran

„Ich kam quasi als Ersatz von Reinhard Domann, der leider verstorben ist, zum Musikensemble. Ich habe 10 Jahre Chorerfahrung mitgebracht. In einem kleinen Ensemble kommt es auf jede einzelne Stimme an. Da kann man es sich nicht erlauben, nicht zu singen oder falsch zu singen. Man muss diese Herausforderung erst nehmen. Und wir haben auch immer herausfordernde Stücke. Wenn man unsere Entwicklung sieht, muss ich immer staunen: Es hat sich nicht nur unsere Literatur geändert, sondern auch unsere Qualität – oft habe ich Gänsehaut-Feeling, wenn wir die Werke umsetzen.“

„Die Probenarbeit ist ziemlich anstrengend, da wir anspruchsvolle Lieder in kurzer Zeit einüben. In einer kleinen Gruppe ist man da wirklich gefordert. Aber ich freue mich schon das ganze Jahr auf die Adventszeit, wenn es wieder heißt: Musik machen und gemeinsam ein Erlebnis entstehen zu lassen. Der Klang in der Kirche ist faszinierend. Beim Singen bin ich einfach im Hier und Jetzt, schalte ab, vergesse alle anderen Gedanken – das ist Balsam für die Seele. Es entschleunigt. Trotz des sehr intensiven und konzentrierten Arbeitens lässt es sich sehr gut entspannen.“

Marita Domann, Sopran

Steffi Mus, Alt

„Ich singe noch in weiteren zwei Chören. Das ist natürlich eine ganz andere Erfahrung als mit einem kleinen Ensemble. Hier entsteht etwas. Ich freue mich immer wieder, mit unserem Projektchor speziell Advents- und Weihnachtsliteratur für den guten Zweck vorzutragen. Ich mag die meditativen Lieder sehr gerne, aber die Mischung macht es aus, denn wir haben sehr abwechslungsreiche und auch peppige Stücke. Wir singen auch in anderen Sprachen wie Russisch, Schwedisch, Englisch, Latein oder Spanisch – dieses Jahr ist auch Dänisch dabei. Das kommt oft viel besser rüber als die Originalübersetzung.“

„Mir hat es hier von Anfang an gut gefallen: Hier meckert oder beschwert sich nicht niemand. Und dennoch sind wir ständig dabei, konzentriert zu arbeiten. Mit der Liedauswahl bin ich auch zufrieden. Und dass wir auf anderen Sprachen singen, ist herausfordernd. Aber die Sprache ist nebensächlich, wichtig ist, dass es gut rüberkommt – und das tut es. Das merkt man an der Resonanz, am Applaus und wir werden oft angesprochen. Es ist einfach Gänsehaut-Feeling, wenn man singt und der Funke zur Gemeinde überspringt. Außerdem singen wir in einer reizvollen Atmosphäre bei Kerzenschein. “


29. November 2018 | KW 48

Lea Iatic

Im Ärztehaus Diakonie

1 Jahr Therapiezentrum Lea Iatic – im Ärztehaus Diakonie –

Qualifizierte Therapeuten / Schnelle Terminmöglichkeiten / Interdisziplinäre Behandlung

Kreuznacher Rundschau | 23

Vor einem Jahr gründete Lea Iatic das Therapiezentrum für Logopädie & Ergotherapie. Inzwischen bietet die Praxis seit 1. November auch Physiotherapie/Krankengymnastik an. Auch die Gesamtfläche der Praxis ist gewachsen – und zwar auf stolze 400m2. Und aus den ursprünglich zwei Mitarbeitern sind 15 Mitarbeiter geworden. Der Grundgedanke war von Anfang an, den Patienten die Möglichkeit zu bieten, mehrere Therapiemöglichkeiten an einem Ort zu nutzen. Jetzt hat die Praxis die Möglichkeit, interdisziplinär zusammenzuarbeiten und kombinierte Behandlungen (Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie) im Kinder- und im Erwachsenenbereich anzubieten. Über einen direkten fachtechnischen und fachinhaltlichen Austausch der Ergo-, Logo- und Physiotherapie können wir effizient und zielgerichtet an Patienten arbeiten. Betroffene Eltern und Angehörige haben dadurch einen erheblichen geringeren Zeitaufwand (und damit auch geringere Fahrtkosten) für diese kombinierten Therapiemöglichkeiten. Im Therapiezentrum ist neben qualifizierten Behandlungen die Wohlfühl-Atmosphäre ein wichtiges Thema.

Was ist Logopädie? Der Fachbereich Logopädie beschäftigt sich insbesondere mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen sowie Hörverarbeitungsschwächen haben, die etwa bedingt durch einen Fehlbiss, Schlaganfall, eine Tumorbehandlung oder ein Schädel-Hirn-Trauma auftreten können. Durch die Förderung der oben genannten Bereiche ist das Ziel, den Kontakt von Patienten zu anderen zu erleichtern. Die Therapeuten bieten daher Kindern und Erwachsenen eine individuelle Hilfestellung. Durch Frau Iatic ist das Therapiezentrum die einzige Praxis in Bad Kreuznach die über eine zertifizierte Fachtherapeutin für Schluckstörungen verfügt. Was ist Ergotherapie? Die Ergotherapie hilft Menschen dabei, eine durch Krankheit, Verletzung oder Behinderung verlorengegangene oder noch nicht vorhandene Handlungsfähigkeit im Alltagsleben (wieder) zu erreichen. Funktionen und Fähigkeiten eines Menschen können z.B. durch einen Schlaganfall verloren gehen oder bei Kindern aufgrund von Entwicklungsstörungen in nicht ausreichendem Maße ausgebildet sein. Die möglichen beeinträchtigenden Funktionen und Fähigkeiten können in den Bereichen Motorik, Koordination, Wahrnehmung und kognitive Leistungen liegen. Ein weitere spezieller Behandlungsbereich im Therapiezentrum ist die Handtherapie, die durch eine Fachtherapeutin in diesem Bereich durchgeführt wird.

Massagegutscheine als Weihnachtsgeschenk erhältlich

Was ist Physiotherapie/Krankengymnastik? Der Aufrag der Physiotherapie ist der Erhalt, die Wiederherstellung und Verbesserung aller körperlichen Bewegungs- und Funktionsmöglichkeiten. Altersbedingte oder wegen einer Krankheit, Verletzung oder Behinderung verursachte Einschränkungen werden hier umfassend behandelt. Speziell für Säuglinge und Kinder bietet das Therapiezentrum Krankengymnastik nach Bobath an.

Termine innerhalb einer Woche

Krankengymnastik nach Bobath für Säuglinge und Kinder

Ringstraße 64 a · 55543 Bad Kreuznach · Tel. 0671- 79467700 · info@therapiezentrum-kh.de www.therapiezentrum-kh.de


Himmlische ges che nk ide en

Mo - Di Do - Fr Sa

10.00 - 18.30 Uhr 10.00 - 18.30 Uhr 10.00 - 16.00 Uhr

Mi

Private Day

180222_anzeige_sabina_90x65mm.indd 2

22.02.2018 21:47:33

Romantischer Weihnachtsmarkt in Bad Münster am Stein vor grandioser Kulisse!

nachtsmarkt

Bingen Büdesheim

Weihnachtsmarkt

ahr unser langjähriger Standort in Ingelheim, der Alten Markthalle ausfallen, deshalb werden wir vom in der „Kleinen Erzgebirgsstube“

1.2017 bis 16.12.2017 Es ist wieder soweit, wir haben ab dem

02.11.2018 bis zum 16.12.2018 ssonntagen 06.12, 10.12, und 17.12.2017 für Sie geöffnet Zeiten unseren Weihnachtsmarkt öffnen Montag bis Samstag von 13 - 18 Uhr

s Samstag 13Absprache – 18haben Uhrwir auch zu anderen Zeiten geöffnet. nach von vorheriger

sprache haben wir auch anderen Zeitenjedoch geöffnet vomzu 11.12 bis 14.12 nur nach telefonischer Absprache

haben wir an folgenden Adventsonntagen für Sie geöffnet rtet Sie eine zusätzlich große Auswahl an: am 02.12.2018, 09.12.2018 und 16.12.2018 von 13 - 18 Uhr Schwibbögen Es erwartet Sie eine Pyramiden Am 1. Adventsonntag große Auswahl an: Räucherfiguren 02.12.2018 Schwibbögen Spieluhren Pyramiden von 13 - 18 Uhr Räucherfi guren Sammelfiguren u.a. von veranstalten wir Spieluhren HUBRIG und Romy Thiel eine Schmuckparty Sammelfiguren u.a. von und HUBRIG vieles und mehr von VICTORIA Romy Thiel und vieles mehr

Holz & Glas „Creativ“ Karl-Heinz und Gaby Lorenz

olz & Glas „Creativ“ Bergstraße 19 • 55411 Bingen-Büdesheim • Telefon: 06721 - 42122

Gabriele und Karl-Heinz Lorenz Bergstraße 19 55411 Bingen Büdesheim Telefon: 06721 - 42122

An den ersten drei Adventswochenenden, 1./2., 08./09. und 15./16. Dezember 2018, findet im Kurpark von Bad Münster am Stein-Ebernburg der wohl romantischste Weihnachtsmarkt im ganzen Nahetal statt. Sein unvergleichliches Ambiente erhält der Markt immer dann, wenn die Dunkelheit hereinbricht. Dann zeichnen Tausende von Lichtern in Kaskaden die Umrisse der alten Parkbäume und die Silhouette des historischen Kurmittelhauses nach, während der angestrahlte Rheingrafenstein sich imposant über den Kurpark erhebt. Auf dem Markt laden erneut rund 100 Stände im Kurpark, in der Brunnenhalle und auch wieder im Kurpavillon zum gemütlichen Adventsbummel ein. Hier finden Besucher u.a. Holzkunst, Krippen, Gartendeko aus Metall, Handgenähtes, Adventsgestecke, Holzspielzeug und viele hübsche Geschenkartikel. Der Duft von frisch gebrannten

Mandeln liegt in der Luft, Liebesäpfel locken mit knalligem Rot und neben herzhaften Speisen dürfen Glühwein, Apfelpunsch und Co. der einheimischen Winzer nicht fehlen. Für Abwechslung sorgt ein weihnachtlich buntes Programm aus Konzerten, Gesang, Drehorgel und einer Feuershow. U.a. gibt es an den Adventssamstagen von 16-20 Uhr Livemusik und an den Sonntagen von 16-20 Uhr Musik mit DJ Jonny. Amüsant wird es, wenn sich der Weihnachtsmann samstags unter die Besucher mischt. Darüber hinaus kann an allen Tagen eine lebensgroße Krippe in der Konzertmuschel bestaunt werden. Weitere Infos: Tourist-Info, Berliner Str. 60, 55583 Bad Münster am SteinEbernburg, Tel: 06708 – 641780, info@bad-muensteram-stein.de, www.bad-muenster-am-stein.de

Der Romantische Weihnachtsmarkt ist am 1./2., 08./09. und 15./16. Dezember geöffnet, samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 12 bis 20 Uhr.


Schmuck – Silberne Geschenkideen Bestecke

Kreuznacher Gewürzhaus Das Fachgeschäft in Bad Kreuznach für Kräuter - Gewürze

Juwelier Hiedewohl Turmstr. 4 · 55543 Bad Kreuznach · Tel./Fax 06 71/979 95 89 info@kreuznacher-gewuerzhaus.de · www.kreuznacher-gewuerzhaus.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr · Sa. 9.30-14.00 Uhr

Goldschmiede

Roßstr. 6 | 55543 Bad Kreuznach | Tel. 0671 33803

Ein Erlebnis für Körper & Geist: - Pool - Sauna - Bio-Sauna - Dampfbad - Entspannungsmassagen Öffnungszeiten: täglich von 9.00 - 22.00 Uhr dienstags ab 14.00 Uhr Damensauna

Mannheimer Str. 60 · Bad Kreuznach Tel. 06 71 32686 · www.hutvetter.de

Friedrichstr. 4 · 55545 Bad Kreuznach (Im Kurgebiet) Telefon 0671-84 57 63 www.wellness-paradise.de

Ringstr.64a 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671- 79467700 therapiezentrum.logo-ergo@gmx.de www.therapiezentrum-logo-ergo.de

Massagegutscheine verschenken

Liebe Kunden, 1936 beginnt die traditionelle Erfolgsgeschichte der Parfümerie Ackermann. Heute führen Herr Roman Ackermann und seine Mitarbeiter seit mehr als 35 Jahren die Familien-Tradition über Innovationen im Reich der Düfte und Pflege weiter.

· Ingelheim

Binger Straße 89. Tel. 06132 / 34 15

· Hochheim

Mainzer Straße 3. Tel. 06146 / 60 10 65

Roman Ackermann – der Name selbst ist heute Marke! Nutzen Sie unsere Erfahrung. Lassen Sie sich von unseren hochwertigen und außergewöhnlichen Duftkompositionen - für Damen und Herren - von namhaften Manufakturen wie Penhaligon‘s, Maison Francis, Bois, Aqua die Parma u.v.m. beeindrucken.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

· Ingelheim Bad Kreuznach

Binger Straße31-33 89. Tel. 34 32 15 57 00 Kreuzstraße Tel.06132 0671 / 48

·

· Hochheim Ingelheim

www.parfuemerien-ackermann.de Mainzer Straße 3. Tel. 06146 / 60 10 65

Binger Straße 89. Tel. 06132 / 34 15 · Ingelheim · Bad Kreuznach

Binger Straße31-33 89. Tel. 34 32 15 57 00 Kreuzstraße Tel.06132 0671 / 48 · Hochheim

· Hochheim Mainzer Straße 3. Tel. 06146 / 60 10 65 www.parfuemerien-ackermann.de Mainzer Straße 3. Tel. 06146 / 60 10 65

· Bad Kreuznach · Bad Kreuznach

Kreuzstraße31-33 31-33 Tel. 0671 / 48 32 57 00 Kreuzstraße Tel. 0671 / 48 32 57 00 www.parfuemerien-ackermann.de

www.parfuemerien-ackermann.de


Weihnachtsmarkt Frei-Laubersheim

Sterntaler-Rathaus, Ausstellung „Spielzeug Anno dazumal“ und Alphornklänge

Fachgroßhandel für Kellereibedarf in Bad Kreuznach

90

75

90

75

In Frei-Laubersheim entfaltet am Samstag, 8. Dezember ab 14 Uhr die Vorweihnachtszeit rund um den „Röhrenbrunnen“ und das historische Rathaus ihren stimmungsvollen Zauber. Traumhafte Lichterstimmung, das märchenhafte Sterntaler-Rathaus, eine 4 m hohe illuminierte Kerze, eine große geschnitzte Krippen-Skulptur und die außergewöhnlich geschmackvolle Dekoration der Häuser durch die Bürger verleihen dem kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt eine unverwechselbare Atmosphäre. Um 14 Uhr werden die Pforten der Ausstellung „Spielzeug von Anno dazumal“ im Rathaussaal geöffnet. Der Gesangverein bietet ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen im Rathauskeller und ab 15 Uhr haben alle Stände mit einem vielseitigen Angebot geöffnet. Von 16 Uhr bis 17.30 Uhr erklingen am Röhrenbrunnen die Alphörner des Alphornquartetts Nahe-Soonwald . Um 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr) lädt der Elternbeirat der Kita die Kinder zum Kasperltheater ins Bürgerhaus ein. Anschließend kommt der Nikolaus. Die Besucher werden musikalisch durch die Kita- und Grundschulkinder und den Musikzug Frei-Laubersheim/Volxheim unterhalten. Außerdem lädt das Dorfmuseum zu weihnachtlichen Klavierklängen und „Glühwein mit Birnensaft“ ein.

ag, t s m Sa er b m ez e 8. D 4 Uhr ab 1

Gauch

www.gauch-kellereibedarf.de

Willkommen zum

Weihnachtsmarkt In Frei-Laubersheim

Am 08.12.2018 Ortskern Am 06.12.2014 Im historischen ab 15 Uhr Heinz Bergmann - Ortsbürgermeister

stag, r m a S mbe e z e 1. D 6 Uhr ab 1

Weihnachtsmarkt Feilbingert

Advent ist, wenn Kinderaugen wieder zu strahlen beginnen und wir uns anstecken lassen von der Vorfreude auf Weihnachten

Ein herzliches Willkommen Besuchen Sie uns und verbringen Sie mit Ihrer Familie, Freunden und Bekannten schöne Stunden auf dem Feilbingerter Weihnachtsmarkt. Ihre Ortsbürgermeisterin Andrea Silvestri

Einladung zum Feilbingerter Weihnachtsmarkt 2018 Seit Jahrzehnten schon pflegen wir in unserem Ort diese Tradition und laden Sie alle am Samstag den 1. Dezember 2018 ab 16 Uhr auf das Herzlichste zu uns ein. Der Markt findet rund um Rathaus und Martin-Luther Kirche sowie in der Ringstraße statt. Neben weihnachtlichen Basteleien und Geschenkideen ist bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Mit einem stimmungsvollen Programm wollen wir die Adventszeit einläuten. Wir beginnen um 16 Uhr mit einer ökumenischen Andacht in der Martin-Luther Kirche. Direkt im Anschluss kommt der richtige Nikolaus, mit Bischofsstab und Mitra, um die Kindern

mit einer Kleinigkeit zu beschenken. Bei ihm können auch die Wunschzettel abgegeben werden. Während man im Freien bei Glühwein oder Punsch den Advents- und Weihnachtsliedern der Lembergmusikanten lauschen kann, bietet die "Weihnachtsscheune" wieder gemütliche Plätze zum Aufwärmen. Erstmals können die Kinder unter des Betreuung des Fördervereins der Grundschule Feilbingert im Sitzungssaal des Rathauses gemeinsam basteln. Wir freuen uns auf schöne Begegnungen und ein gemütliches Beisammensein. Ihre Ortsbürgermeisterin Andrea Silvestri


29. November 2018 | KW 48

Kreuznacher Rundschau | 27

Hof - Weihnachtsmarkt in Weinsheim Hof – Weihnachtsmarkt In Weinsheim

Hundsgasse 7

Samstag, 1. 12. ab 18 Uhr Sonntag 2.12. ab 11 Uhr Bei „Leo im Hof“ erwartet Sie:

WILDE 8

Die „Wutz“ rollt wieder

Crepes Kaffee, Kuchen Waffeln, Cappuccino Heiße Schokolade, Espresso Handarbeit, Schmuck, Rumtopf Socken, Geschenkartikel, Gewürze Häkeltiere, Deko-Weihnachtsflaschen Marmeladen, Ladwerg, Kakaomischungen Kartoffelchips, Laugenstangen, Flammkuchen Füllsel, Kartoffelpuffer, Gulaschsuppe, Dibbegugger Bratwurst, Kinderpunsch, Jagertee, Feuerzangenbowle Glühwein, Glüh Birne, heiße-/kalte Weintheke, Weinpräsente Weihnachtsbäume Hot and Spicy FÜR DIE KINDER: An beiden Tagen Edelsteine Schürfen, Sonntag von 12 bis 15 Uhr Eigenes Lebkuchenhaus basteln

«

Um 16 Uhr kommt der Nikolaus

JoYaNa

Konzert zur Einstimmung auf den Advent und den Weihnachtsmarkt, Samstag, 17 Uhr, Evangelische Kirche …mit 1. Advents Fenster

««

Wir freuen uns auf viele Gäste aus Nah und Fern

«

«« ««

18 Uhr Samstag, 1. Dezember ab 11 Uhr Sonntag, 2. Dezember ab

Die IG KULTUR lädt zum 5. Mal ein zum Weihnachtsmarkt in Weinsheim.Eine treibende Kraft und Mitinitiator fehlt und wird schmerzlich vermisst. Um so mehr ist die Interessengemeinschaft bemüht, in neuem Ambiente fortzuführen, was in seinem Hof begann.”

Gold- und Silberschmiede Cosima Panter Handwerk und Kunst für Individualisten

Kreuznacher Str. 13 · 55595 Weinsheim 06758-804551 · www.schmuck-weinsheim.de Ferienwohnung · Ellerbachscheune

Feinste Landkost von unserem Bauernhof!

Eier

Nudeln

aus Bodenhaltung

verschiedene Sorten, z.B. Dinkelnudeln

Knusper-

Müsli Adolf und Eileen Eyer

Sponheimer Straße 11 • 55595 Weinsheim • Tel. (06758) 71 32 www.koernertruhe.de • E-Mail: eyer@koernertruhe.de

Viel Vergnügen auf dem Weihnachtsmarkt

UHREN · SCHMUCK · AUGENOPTIK

UHREN SCHMUCK AUGENOPTIK

Inh. Michael Pitzer Inh. MichaelHauptstraße Pitzer 29 · 55596 Waldböckelheim · Tel.: 0 67 58 - 430

Hauptstraße 29 · 55596 Waldböckelheim · Tel.: 0 67 58 - 430

Viel Vergnügen auf dem

Weihnachtsmarkt


28 | Kreuznacher Rundschau



KW 48 | 29. November 2018

rloch e m m o S in t k r a m s t Weihnach 16 Uhr er ab Samstag, 8. Dezemb ab 11 Uhr r e b m e z e D 9. , g ta n n So

Viel Spaß beim Hoffest der Familie Barth

Gerüstbaufirma GmbH

Ihr Partner am Bau!

Weinbergstr. 26a · 55595 Sommerloch Telefon 0 67 06 - 96 01 48

Die Sommerlocher

Dorfgemeinschaft lädt ein

Sommerlocher Weihnachtsmarkt 8. Dezember ab 16:00 Uhr 9. Dezember ab 11:00 Uhr Neben den bekannten Ständen haben wir folgendes Programm: Samstag - 19:30 Uhr Konzert in der Ägidius Kapelle

Chorgemeinschaft Wallhausen

Sonntag - 16:00 Uhr Musikverein Wallhausen mit weihnachtlichen Klängen 17:00 Uhr kommt der Nikolaus Der Erlös ist dieses Jahr hälftig für den Trägerverein Treffpunkt Reling e.V. sowie für die Instandsetzung des Sommerloches Spielplatzes

Am Samstag 8. Dezember ab 16 Uhr und Sonntag, 9. Dezember ab 11 Uhr veranstaltet die Sommerlocher Dorfgemeinschaft wieder ihren Weihnachtsmarkt. Seit nunmehr 26 Jahren werden rund um den Kirchenvorplatz diverse Stände aufgebaut, die untermalt von weihnachtlichen Klängen zu einer besinnlichen Vorweihnachtszeit beitragen. Am Samstag findet in der Ägidius Kapelle um 19.30 Uhr ein Konzert der Chorgemeinschaft Wallhausen statt. Am Sonntag unterhält ab 16 Uhr der Musikverein aus Wallhausen und um 17 Uhr hat sich der Nikolaus für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher angekündigt. Weiterhin gibt es einen Glühweinstand, Feuerwehrburger, Gulaschsuppe, Füllselbrot und Waffeln und Kaffee für den Nachtisch. Man kann einen Flohmarkt besuchen und Honig aus der Region erwerben. In der Halle des Gasthauses Tullius kann man bei einer Tasse Tee in der Teestube weitere kleine Stände bewundern. Entstanden ist die Idee des Weihnachtsmarktes im Jahr 1993.

Man wollte den Kindern in Tschernobyl etwas Gutes aus Sommerloch mitschicken. So wurde kurzerhand ein Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Die Idee, die dahinter stand war dass der Erlös geteilt wurde. So flossen 50 Prozent in Projekte im Dorf, die man unterstützen wollte und die anderen 50 Prozent wurden einem sozialen Projekt in der Region zugeteilt. So konnte man unter anderem die Jugendabteilung des Sportvereins, die Restaurierung der Ägidiuskapelle und die Baudenkmäler in Sommerloch bedenken. Ebenso wurden bereits folgende Projekte der Region wie der Weiße Ring, Cafe Bunt, Förderverein der Kinderklinik in Bad Kreuznach und im letzten Jahr die SophiaKallinowski-Stiftung unterstützt. In diesem Jahr soll eine Hälfte des Erlöses an den Treffpunkt Reling e.V. in Bad Kreuznach gehen, die andere Hälfte ist für die Instandsetzung des Sommerlocher Kinderspielplatzes bestimmt.


29. November 2018 | KW 48

Weihnachtsmarkt

Kreuznacher Rundschau | 29

Frohe Weihnachten

Pfaffen-Schwabenheim

Sonntag, 2. Dezember

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTOHAUS GROHS GmbH & CO. KG 55543 Bad Kreuznach www.autohaus-grohs.de

Liebe Leser, wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unseren Weihnachtsmarkt am Sonntag, 2. Dezember 2018 vor dem Dorfgemeinschaftshaus besuchen würden.

Mit uns fit durch die Weihnachtzeit! interessiert? Dann komm zum Probetraining und finde mehr Info‘s auf: www.crossfitkh.com

Es erwarten Sie zahlreiche Verkaufsstände und Leckereien. - Wir beginnen um 15.30 Uhr - Um 16.30 Uhr singen die Kindergartenkinder - Und um 17.00 Uhr bringt der Nikolaus süße Überraschungen

Vo rdere G ew erbest ra ß e 4 | 55546 Pfa ffe n-sc hw a be nhe im

info@crossfitkh.com

Der

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden schon jetzt und wünsche allen besinnliche Weihnachtstage und ein gutes 2019!

Ortsverband

Pfaffen-Schwabenheim – Biebelsheim

Gesegnete Weihnachten und ein frohes neues Jahr.

Ihr Ortsbürgermeister / Gemeinderat

Ihr Hans-Peter Haas, Vorsitzender CDU-OV Pfaffen-Schwabenheim, Biebelsheim

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! KFZ - Meisterwerkstatt und Lackiererei Gewerbestraße 14 30 · 55546 Pfaffen-Schwabenheim Telefon 0 67 01 - 20 26 27 1 Sozialdemokratische Partei Deutschlands www.autohaus-gossenns.de SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim Liebe Gäste und Besucher des Weinfestes der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach,

Die Ortsgemeinde Pfaffen-Schwabenheim wünscht viel Vergnügen auf dem Weihnachtsmarkt am 2. Dezember vor dem Dorfgemeinschaftshaus

wir wünschen Ihnen in Pfaffen-Schwabenheim einige schöne und gesellige Stunden. Verbringen Sie in unserer Gemeinde eine schöne Zeit. Wir freuen uns, dass Sie das Sozialdemokratische Partei Deutschlands Weinfest besuchenSPD-Ortsverein und Gast in unserer Gemeinde sind. Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim

Rheinhessen ist nicht nur für seine wunderschöne Kulturlandschaft, sondern auch für Gäste und Besucher des Weinfestes seine vortrefflichenLiebe Weine bekannt. Der Weinbau hier bei uns blickt auf eine jahrhunVerbandsgemeinde Bad Kreuznach, dertealte Traditionder zurück. Auf dem Weinfest der Verbandsgemeinde haben Sie die Gelegenheit, dieIhnen guteninWeine unserer Winzer einige zu probieren undgesellige zu genießen. wir wünschen Pfaffen-Schwabenheim schöne und Stunden.

Der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim wünscht allen Bürgern eine besinnliche Weihnachten und ein gutes 2019.

Verbringen in unserer eine Zeit. Wirder freuen uns, dasswo Sieer das Und wo kannSie Wein besser Gemeinde schmecken alsschöne hier am Fuße Weinberge, angeWeinfest besuchen und Gast in unserer Gemeinde sind. baut wird, und im Kreise der Winzer. Nutzen Sie daher die Gelegenheit, sich von der Rheinhessen nicht zu nurüberzeugen. für seine wunderschöne , sondern auch Vielfalt dieser ist Weine Sie stehenKulturlandschaft an diesem Wochenende im für Mittelseinedes vortreffl ichen Weine bekannt. Der Weinbau hier bei uns blickt auf eine jahrhunpunkt Festes. dertealte Tradition zurück. Auf dem Weinfest der Verbandsgemeinde haben Sie die

EsGelegenheit, grüßt Sie herzlichst SPD-Ortsverein Pfaff / Biebelsheim. die gutender Weine unserer Winzer zuen-Schwabenheim probieren und zu genießen.

Ihr Ortsbürgermeister Hans-Peter Haas

FürUnd denwo Vorstand: kann Wein besser schmecken als hier am Fuße der Weinberge, wo er angeMichael Simon undSie Helmut (2. Vorsitzender) baut wird, und(Ortsvereinsvorsitzender) im Kreise der Winzer. Nutzen daher Schmidt die Gelegenheit, sich von der Vielfalt dieser Weine zu überzeugen. Sie stehen an diesem Wochenende im Mittel-

Informati über uns Sozialdemokraten nden Sie unter: www.spd-pfaffen-schwabenheim.de punkt onen des Festes.

Es grüßt Sie herzlichst der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim. Für den Vorstand: Michael Simon (Ortsvereinsvorsitzender) und Helmut Schmidt (2. Vorsitzender) Informationen über uns Sozialdemokraten nden Sie unter: www.spd-pfaffen-schwabenheim.de


Region

30 | Kreuznacher Rundschau

KW 48 | 29. November 2018

Termine

Kräfte gebündelt

Trachtenverein Feilbingert

Politik und Verwaltung einig bei Tourismusstrategie

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Adventsfrühstück Feilbingert. Die Trachtengruppe lädt Mitglieder und Freunde zum Adventsfrühstück am Sonntag, 9. Dezember, ins Bürgerhaus Lemberghalle ein. Einlass ist um 9 Uhr; Eröffnung des Büffets um 9.30 Uhr. Pro Person wird ein Kostenbeitrag von 10 €, Kinder bis 12 Jahre 4,50 € erhoben. Anmeldungen bis spätestens 2. Dezember bei Michael Schuh, Tel. 06708-2667, oder Erna Snehotta, Tel. 06708-2947.

Feier am Samstag

Advent Hochstätten. Die Ortsgemeinde lädt zu der Veranstaltung „Advent in Hochstätten“ am Sonntag, 2. Dezember, 14 Uhr, im Gemeindesaal ein. Folgendes Programm ist vorgesehen: Kindertheater mit dem „Hochstätter Komödche“, Lesung von Stephanie Leonhard, Weihnachtslieder von der Gruppe „Top Mood“. Kaffee, Kuchen und kühle Getränke sind vorbereitet. Der Eintritt ist frei, der Erlös der Veranstaltung ist für Zwecke der Dorfgestaltung vorgesehen.

Geschichten voller Magie

Märchenstunde Neu-Bamberg. Am Samstag, 1. Dezember, 19 Uhr, lädt die Märchenerzählerin Maresi Mengel zu zauberhaften Geschichten ein. Und Tanja Vieten berichtet als Pflanzenkundige über magische Pflanzen. Wundervolle Klänge auf außergewöhnlichen Instrumenten verleihen den Geschichten etwas Zaubervolles. Am Kaminfeuer wird ein ayurvedischer Imbiss gereicht. Veranstaltungsort: Neu-Bamberg, In der Lohe 9; der Eintritt kostet 15 €; Anmeldung unter Tel. 067095281011.

Schautanz

Ball der Belle Neu-Bamberg. Das Schautanz-Wochenende des TSC Volxheim mit eigenen Gruppen und zahlreichen Gasttanzgruppen findet am Samstag, 8. Dezember, 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr, Eintritt 12 €, wegen der größeren Bühne in der Raugrafenhalle in Neu-Bamberg unter dem Motto „Ball der Belle“ statt. Am Sonntag, 9. Dezember, ab 14 Uhr findet dann das traditionelle Turnier für Jugend- und Kindertanzgruppen statt. Eintritt 6 €, Jugendliche 3 €. Karten unter www. volxheimtanzt.de.

Bad Kreuznach (bs). „Die Nahelandtouristik hat im Rahmen ihrer Möglichkeiten gute Arbeit geleistet“, darin sind sich die politischen Vertreter im Kreistag mittlerweile einig. Aber man will mehr: Um den Tourismus in der Region anzukurbeln, sollen bestehende touristische Angebote ausgebaut und verknüpft sowie finanziell besser ausgestattet werden. Das Naheland als Erlebnisregion soll den Nationalpark Hunsrück Hochwald, den Kreis Bad Kreuznach mit seinen bekannten Weinlagen und der besonderen Landschaft, Rheinhessen und das Tor zum Mittelrhein in Bingen umfassen. Das ist der Wunsch der Mitglieder des Kreistages Bad Kreuznach: Ein gemeinsames Buchungssystem für die gesamte Region, wie es Die Linke fordert, eine professi-

onelle Vermarktung weit über die Landesgrenze hinaus, wie es zum Beispiel die CDU fordert. Die Politiker können dabei auf das Engagement der Landrätin zählen, die seit Monaten auch wieder in intensivem Austausch mit Vertretern aus dem Landkreis Birkenfeld, der angekündigt hatte, aus dem gemeinsamen Marketing auszuscheren, steht. Birkenfeld ist deshalb so wichtig, weil sich hier der Nationalpark Hunsrück-Hochwald befindet. Dem würde Achim Schöffel (CDU) widersprechen: „Der Nationalpark ist wichtig, aber nicht das Nonplusultra für den Tourismus“, erklärte er sich in der Kreistagssitzung am vergangenen Montag zum Thema. „Ich wünsche mir natürlich, dass unsere Landrätin das verlorene oder vielleicht nie so richtig vor-

handene Interesse einer Zusammenarbeit von Seiten des Kreises Birkenfeld mit Bad Kreuznach entflammen kann, aber wir brauchen auch ein Konzept ohne Birkenfeld.“ Folgendes Vorgehen ist nun jedenfalls im Zeitplan: Die Stelle für einen Experten, der die Wünsche und Notwendigkeiten der bereits bestehenden Touristikangebote erfasst und daraus ein Handlungs- und Finanzierungskonzept erstellt. Im Frühjahr 2019 soll es eine Klausurtagung der Touristiker geben und dann soll noch vor den Kommunalwahlen im Mai 2019 über die Strategie endgültig im Kreistag abgestimmt werden, damit sich die neuen Kreistagsmitglieder nicht erst in das Konzept einarbeiten müssen, was zu Verzögerungen bei der Umsetzung führen könnte. „Wir brauchen Mut für Entscheidungen“, rief die Landrätin ins Plenum. Das ist gut und richtig so, denn für den Tourismus im Naheland ist es fünf vor 12, wie es Markus Lüttger beschrieb. Die Statistik aus dem Jahre 2017, die die Landesbehörde in Bad Ems herausgegeben hat, zeigt den enormen Rückgang von Gästen im Naheland, während alle anderen Regionen in RheinlandPfalz dazugewonnen haben. Dem derzeitigen Kreistag traut man den Mut für die Entscheidungen durchaus zu.

Offener Brief Zum Artikel „Notfallversorgung hat Vorrang“ in der Kreuznacher Rundschau vom 15. November Sehr geehrte Frau Landrätin Dickes, sehr geehrter Herr Dr. Scherer, sicherlich ist es richtig, dass Krankenfahrten nicht mit Rettungs-/Krankenwagen durchgeführt werden dürfen, nur stellt sich mir die Frage, wer das sonst übernehmen wird. Im Taxi- und Mietwagengewerbe wird sicherlich kein großes Interesse an diesen Fahrten bestehen, da diese von den Kostenträgern (in der Regel gesetzliche Krankenkassen) nicht angemessen vergütet werden. Meist ist es bei diesen Fahrten notwendig, dass zwei Mitarbeiter im Fahrzeug sind, welche die Patienten eine Treppe nach oben schaffen oder ähnliches. Die Vergütung durch die Krankenkassen beträgt bei Rollstuhlfahrten lediglich 15,81 Euro Grundbetrag und 0,78 Euro je gefahrenem Kilometer. Wenn man nun bedenkt, dass das Ein- und Ausladen und das Sichern

des Rollstuhles und Fahrgastes relativ viel Zeit in Anspruch nimmt und dann oft nur eine Strecke von wenigen Kilometern zurückgelegt wird, kann man sich ganz leicht ausrechnen, dass diese Fahrten kaum die Kosten decken, zumal das Fahrzeug ja auch dafür umgebaut sein muss, was zusätzlich erhebliche Kosten mit sich bringt. Ich sehe die Kostenträger in der Verantwortung, da bei Taxi- und Mietwagenfahrten lediglich die reine Fahrt vergütet wird, das Verbringen der Patienten zum Beispiel zur Dialyse oder die Abholung von dort sind Zusatzleistungen, welche von den Unternehmern zusätzlich erbracht werden. In Kürze beginnen die Verhandlungen zwischen den Krankenkassen und dem Verband des Verkehrsgewerbes (VDV) Rheinland. Die Erwartungen der Unternehmer werden allerdings bereits

im Vorfeld gedämpft, da die Krankenkassen immer mehr Druck aufbauen, um die Preise zu drücken; andererseits wird erwartet, dass die Unternehmer das Personal schulen, ausbilden, ausrüsten, gute Fahrzeuge vorhalten und gesetzeskonform das Personal entlohnen. Dies alles passt schon lange nicht mehr zusammen. Ich selbst habe wenig Hoffnung, dass hier etwas passieren wird, zumal auch in anderen Bereichen (z.B. Schülertransport) vieles im Argen liegt und seitens der Verwaltung (Auftraggeber) keinerlei Versuche unternommen werden, hier Abhilfe zu schaffen. Ich möchte hier anmerken, dass sowohl meine Person als auch der VDV Rheinland jederzeit zu konstruktiven Gesprächen bereit sind. Wir warten nur auf eine entsprechende Einladung. Bodo Siegel – Taxi-Roxheim

Weihnachtsmarkt in Hargesheim Hargesheim. Der Ortsbürgermeinster von Hargesheim, Werner Schwan, lädt zum Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende, Samstag, 1. Dezember, 16 bis 23 Uhr, und Sonntag, 2. Dezember, 16 bis 21 Uhr, auf das Bauhofgelände in der Schulstraße 1a ein.

Termine

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

VdK

Weihnachtsfeier Neu-Bamberg. Der VdK-Ortsverband Neu-Bamberg mit seinen Orten Frei-Laubersheim, Münsterappel und Fürfeld lädt für Freitag, 7. Dezember, 15 Uhr, zu seiner Weihnachtsfeier in der Bürgerstube Neu-Bamberg ein. Es gibt Kaffee und Kuchen, für Diabetiker Käsebrot (bitte anmelden). Kuchenspenden werden noch entgegengenommen. Zwecks Planung bitte anmelden bis 5. Dezember bei Margit Hockenberger, Tel. 06709-754, Bärbel Metz, Tel. 06709-911237, Marika Ries, Tel. 0671-74231, Freia 06703-307310, Scholpp, Tel. Siegfried Wagner, Tel. 063623392 oder Marlene Wiegandt, Tel. 06709-6149.

Feuerwehr

SPD zu Besuch Pfaffen-Schwabenheim. Am Freitag, 7. Dezember, 17.30 Uhr, besucht der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim die Feuerwehreinheit in PfaffenSchwabenheim. Dort möchten sich die Sozialdemokraten über die vielfältigen Aufgaben der Wehr und über die umfangreichen Anforderungen, die an die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden gestellt werden, informieren. Treffpunkt ist um 17.15 Uhr am Feuerwehrhaus in der Alzeyer Straße. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind ebenfalls willkommen. Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Flohmärkte

Jahresabschluss Bretzenheim. Der letzte monatliche Bücherflohmarkt an der Bretzenheimer Eremitage findet am Samstag, 1. Dezember, von 9.30 bis 14 Uhr statt. Der Gebrauchtwaren-Flohmarkt für das „Café Bunt“ ist zur selben Zeit geöffnet. Der Erlös beider ehrenamtlich betreuten Märkte geht wie immer vollständig an die Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie.

Musikverein Guldental

Nikolausfeier Guldental. Der Musikverein beginnt am Mittwoch, 5. Dezember, 18 Uhr, mit seiner Nikolausfeier im Guldentaler Pfarrheim St. Josef. Es soll ein besinnliches Beisammensein mit einer weihnachtlichen Bilderbuchlesung für die Kinder geben. Musikalisch wird der Abend von den Kindern und Jugendlichen des Musikvereins Guldental mitgestaltet.


29. November 2018 | KW 48

Kreuznacher Rundschau | 31

Weihnachtsmarkt

S 2. 12 o., . ab 1 2018 1.0 Uhr 0

im Weingut

Franzmann

Niederhausen/Nahe, Winzerstraße 20 & 22

Weinverkostung im weihnachtlichen Ambiente im Weingut & Gästehaus

Franzmann

Niederhausen/Nahe/Winzerstraße 20 u. 22

am Sonntag, 2. Dezember 2018, ab 11 Uhr Präsentation des Weinjahrgangs 2017

Wir wünschen Frohe Weihnachten Präsentation des Weinjahrgangs 2017 Außerdem erwarten Sie folgende Angebote: Gegrillte Winzerjungs, Bratwurst, Pommes Glühwein und Kinderglühwein vom Weingut Kunsthandwerk & Dekoration Blumen und Gestecke Selbstgestricktes/genähtes

Gasthaus Zum Nahetal seit 18

35

Familie Lorenz Am Stausee 19 55585 Niederhausen Telefon 06758-6703 Fax 06758-803004 e-mail: Gasthaus-Lorenz @t-online.de

Öffnungszeiten: tägl. ab 11.00, Küche ab 12.00 geöffnet · Do. Ruhetag

Flaschenkuchen Honig, Marmelade & Gebäck Kaffee und Kuchen vom Kindergarten ONiDu Motorsägen-Schnitzkunst Steinmetzarbeiten „der Andi kommt“

90x50_2010finalKlugZW.indd 1

07.05.2010 15:16:18 Uhr

Viel Vergnügen auf dem Weihnachtsmarkt

UHREN · SCHMUCK · AUGENOPTIK

UHREN SCHMUCK AUGENOPTIK

Inh. Michael Pitzer Inh. MichaelHauptstraße Pitzer 29 · 55596 Waldböckelheim · Tel.: 0 67 58 - 430

Hauptstraße 29 · 55596 Waldböckelheim · Tel.: 0 67 58 - 430 Die festliche Jahreszeit beginnt. Vergessen Sie für ein paar Tage die Hektik des Alltags und genießen Sie eine schöne Zeit im Kreise Ihrer Lieben. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie besinnliche Weihnachten!

Jürgen Grob Hauptvertretung der Allianz Am Stausee 7, 55585 Niederhausen juergen.grob@allianz.de www.allianz-grob.de Tel. 0 67 58.69 68 Fax 0 67 58.60 22

SABIN E EBERTZ PERSONEN- UND SACHBEFÖRDERUNG FLUGHAFENTRANSFER AUSFLUGSFAHRTEN KRANKENFAHRTEN

Am Stausee 7 55585 Niederhausen / Nahe STANDORT BAD KREUZNACH Telefon 06758 - 67 12 (AB) TAXI 17 ✆ 01 60 -7 84 12 85

Mobil - 843 145225 49 Taxi 230049 ✆ 01(0) 70175 - 3 29 E-Mail info@taxi-ebertz.de Internet www.taxi-ebertz.de


Region

32 | Kreuznacher Rundschau

KW 48 | 29. November 2018

Termine

Royaler Dienstwagen

Zum 1. Advent

Die Nahewein-Majestäten Angelina Vogt, Tina Haas und Annika Hohmann sind mobil

Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Konzert Guldental. Am 1. Adventssonntag, 2. Dezember, 18 Uhr, veranstaltet der Musikverein Guldental mit seinem Dirigenten und musikalischen Leiter Daniel Hecht in der katholischen St.-Jakobus-Kirche sein diesjähriges Kirchenkonzert. Der katholische Kirchenchor St. Jakobus und der Chor TonART werden unter der Leitung von Cäcilia Sander-Berger das Konzert mitgestalten. Die Moderation liegt in den Händen von Karin Berg. Der Eintritt zum Konzert ist frei, der Erlös der freiwilligen Spenden ist in diesem Jahr für die Arbeit der katholischen Kirchengemeinde bestimmt. Zur Begrüßung und Einstimmung erwartet Sie die Kirchengemeinde ab 17.30 Uhr mit einem Sektem­pfang vor der Kirche.

Musik und Genuss

Weihnachtsmarkt Guldental. Am Samstag, 1. Dezember, 15.30 Uhr, findet der Weihnachtsmarkt des Guldentaler Frauenstammtischs am Brunnenplatz statt. Es gibt Waffeln, Handarbeit, Glühwein, Bratwurst, Tees und Kräuter, Glühwein und Dekoratives. Die musikalische Umrahmung erfolgt durch die Guldentaler Vereine.

Vorsorge und Betreuung

Beratung Langenlonsheim. Am Donnerstag, 6. Dezember, 14 bis 16 Uhr, bietet der Betreuungsverein der Lebenshilfe einen Beratungsnachmittag in der Gemeindeverwaltung Langenlonsheim (Haus Lorenz), Naheweinstraße 79, an. Dieses Angebot richtet sich an Interessierte zu Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und/oder Patientenverfügung sowie ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer und Bevollmächtigte zu Fragen der rechtlichen Betreuung. Informationen unter Tel. 067176350.

Der neuen Naheweinkönigin Angelina Vogt (Zweite von links) sowie ihren Prinzessinnen Tina Haas (rechts) und Annika Homann (links) übergibt Hans-Walter Nies vom Autohaus Honrath den neuen Dienstwagen.   Foto: Weinland Nahe e.V. Bad Kreuznach (red). Hans-Walter Nies vom Autohaus Honrath Bad Kreuznach übergab den Nahewein-Majestäten 2018/19 offiziell den Schlüssel für den neuen royalen Dienstwagen. Der 110 PS starke Opel Crossland X wird die Majestäten das ganze Jahr über zu zahlreichen Terminen begleiten. In elegantem weiß und mit nahe-

Die amtierende Naheweinkönigin Angelina Vogt und die Naheweinprinzessinnen Annika Hohmann und Tina Haas sind begeistert. Nadine Poss, Geschäftsführerin des Weinland Nahe e.V., freut sich über die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Autohaus Honrath und bedankt sich für die langjährige Kooperation.

Kunstprojekt am Kulturhof „Kunst am Bau“ – Projekt wächst und gedeiht

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Gesund und lustig

Lachyoga Münchwald. Am Freitag, 30. November, 20 Uhr, kann im „Klangfarben-Forum für Musik und Kunst“ in Münchwald, Münchheide 8, wieder gelacht werden. Kostenbeitrag: 3 €. Information und Anmeldung bei Barbara Langhans unter Tel. 06706-6779.

weinblauer Aufschrift sind die Majestäten stilecht unterwegs und selbst wenn der Weg bei einem Termin im Weinberg mal etwas holprig werden sollte, ist das kein Problem. Schon bei dem ersten Fototermin mit ihrem neuen Wagen scheinen sich die NaheWeinMajestäten sichtlich wohl zu fühlen und lehnen sich entspannt am Auto an.

Das Foto zeigt Kristina Lorentz bei der Anbringung der Teile an der Fassade des Gebäudes.

Hackenheim (red). Wer in diesen Tagen durch die Hauptstraße in Hackenheim fährt, kann ein neues Kunstwerk bewundern. Den Kulturhof verziert von der Seite des Dorfplatzes aus nun ein schmuckes Mosaik. Es soll den ehemaligen Winzerhof als kulturellen Ort der Begegnung für Menschen jedweder Coleur deutlich machen. „Als Ort von Bürgerinnen und Bürgern für Bürgerinnen und Bürger“, so war die Vorstellung der Gemeindeverwaltung und des Rates um Bürgermeisterin Sylvia Fels und den Beigeordneten Günter Medinger und Michael Nickel bei der Ausschreibung des Projektes zur „Kunst am Bau“. Der Umbau des Winzerhofes zum Kulturhof der Gemeinde wurde mit öffentlichen Mitteln gefördert und so musste im Gemeinderat auch über eine Maßnahme zur „Kunst am Bau“ beraten werden. zwei Prozent der Bausumme standen an der Stelle für alle drei Bauabschnitte zur Verfügung. Dieses Thema griff die Hackenheimer Künstlerin Kristina Lorentz, die die Ausschreibung gewann, auch direkt in ihrem Entwurf auf.

Es sollte ein Projekt werden, „zu dem sich jeder Einzelne eingeladen fühlt, seine Fähigkeiten zu entfalten und zum Wohle der Gemeinschaft einzubringen“, so Lorentz. Und es sollte „eine reale Verbindung zwischen dem Gebäude und den Menschen, die sich mit dem Ort identifizieren und hiervon profitieren“ geschaffen werden. Zusammen mit etwa zwölf interessierten Frauen und einigen Kindern wurden in der Zeit vor den Herbstferien in verschiedenen Sitzungen unter der Woche die Mosaikteile vorbereitet und auf Gittervorlagen befestigt. Im November wurden sie von Kristina Lorentz am Gebäude angebracht und verfugt. Ergänzt wird das Mosaik in den nächsten Tagen noch durch den Schriftzug „Kulturhof“, so dass das Projekt seine Wirkung und Symbolkraft deutlich sichtbar entfalten kann. Wenn die Bauarbeiten am dritten und letzten Bauabschnitt des Hofes beendet sind, soll auch von der Ringstraße aus ein weiteres Mosaik angebracht werden.

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Ratssitzungen Argenschwang. Am Samstag, 8. Dezember, 11 Uhr, findet im Sitzungssaal des Dorfgemeinschaftshauses eine Sitzung des Gemeinderates Argenschwang statt. Vor der Sitzung findet eine Feldund Waldbegehung statt; Treffpunkt: 9 Uhr in der „Mozartstraße/Ecke Beethovenstraße“. Hüffelsheim. Am Donnerstag, 6. Dezember, findet um 19 Uhr im Rathaus eine Sitzung des Gemeinderates statt. Auf der umfangreichen Tagesordnung stehen unter anderem die Beratung und Beschlussfassung über den Neukauf von zwei Fußballtoren für das untere Hauptspielfeld sowie über die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes. Münchwald. Am Mittwoch, 5. Dezember, 18 Uhr, findet im Sitzungsraum des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates statt. Unter anderem geht es um die Nachtragssatzung für das Haushaltsjahr 2019 und um die Vergabe der Restarbeiten an der Hubertushalle. Oberstreit. Am Montag, 3. Dezember, 19 Uhr, findet im Sitzungszimmer des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates Oberstreit statt. Rüdesheim. Am Montag, 3. Dezember, 17 Uhr, findet im kleinen Sitzungssaal (Hauptgebäude) der Verbandsgemeindeverwaltung eine Sitzung des Feuerwehrausschusses statt. Auf der Tagesordnung steht der Feuerwehretat 2019. Rüdesheim. Am Dienstag, 4. Dezember, 17 Uhr, findet im Ratssitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung eine Sitzung des Werkausschusses statt. Rüdesheim. Am Mittwoch, 5. Dezember, 17 Uhr, findet im Ratssitzungssaal des Betriebsgebäudes der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim eine Sitzung des Schulträgerausschusses statt. Auch hier stehen Etatberatungen auf der Tagesordnung. Rüdesheim. Am Mittwoch, 5. Dezember, 16 Uhr, findet im Ratssitzungssaal des Betriebsgebäudes der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim eine Sitzung des Ausschusses für Frauen, Jugend, Soziales, Senioren und Sport statt. Es wird einen Rückblick auf die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr geben sowie eine Beratung über die geplanten Maßnahmen 2019, inklusive Vorberatungen zum Haushalt. St. Katharinen. Am Montag, 3. Dezember, 19.30 Uhr, findet im Sitzungssaal des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates St. Katharinen statt. Es geht unter anderem um den Haushalt sowie um die Diskussion über die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LEDTechnik.


29. November 2018 | KW 48

chel s o m r e b O in t k r a m s Weihnacht r ab 16 Uhr e Samstag, 1. Dezemb b 11 Uhr a r e b m e z e D . 2 , g ta Sonn

Kreuznacher Rundschau | 33

50%

Di. 27. Nov. Mi. 28. Nov. Do. 29. Nov. Fr. 30. Nov. Sa. 01. Dez.

Der Obermoscheler Weihnachtsmarkt findet auch in diesem Jahr, am 1. Adventswochenende, auf dem geschmückten Marktplatz, vor dem erleuchteten Rathaus, statt. Beginn ist am Samstag, den 1. Dezember um 16 Uhr und Sonntag, den 2. Dezember, um 11 Uhr. An beiden Tagen kommt wieder der „bürgermeisterliche“ Nikolaus, nach dem läuten der Rathausglocke (nur an diesen beiden Tagen wird die Glocke geläutet) zu den braven Kleinkindern (gegen 18 Uhr). Fast alle Betreiber sind in geschmückten Holzbuden untergebracht. An beiden Tagen hat auch die Modellbauhalle geöffnet.

8 . Dez. 201 Sonntag 2 3 – 17 Uhr 1 n o v e e ff a k Advents ffnet schau geö m U n ie e zur fr rtisch von mit Büche

67823 Obermoschel Telefon 06362-8619 www.mode-wolf.de info@mode-wolf.de

heim lx o V in t k r a m s t h c a Weihn 16 Uhr er ab Samstag, 1. Dezemb

Einladung an alle Volxheimer/innen und Gäste aus Nah und Fern Kommen Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden und Bekannten zum Volxheimer Weihnachtsmarkt am 01. Dezember 2018 ab 16.00 Uhr Für das leibliche Wohl sorgen: Der SPD Ortsverein mit Grillwurst. Die Volxheimer Bürgerliste bietet diverse Liköre und Schnäpse und Honig an. Der Kindergarten bietet Waffeln, Kinderpunsch und Kakao an TSV schenkt Glühwein und Getränke aus Christstollen, Plätzchen und Kaffee gibt es bei Christian Maleton. Die Freiwillige Feuerwehr und Christian Mannert sorgen für stim-

mungsvolle Beleuchtung musikalische Unterhaltung durch den Musikverein Volxheim FWG hilft beim Auf- und Abbau. Auch der Nikolaus hat seinen Besuch zugesagt. Darüber hinaus finden Sie weihnachtliche Geschenkartikel an den Marktständen von Frau Brinkhaus, Frau Hornung und Frau Schulz einen Bücherflohmarkt von Frau Mannert. Die Einnahmen der Vereine gehen, wie in der Vergangenheit, an die Gemeinde für gemeinnützige Projekte. In diesem Jahr wird von allen Standbetreibern ein Unkostenbeitrag von 15,-- € erhoben. Norbert Antweiler Ortsbürgermeister

Willkommen zum Volxheimer

Weihnachtsmarkt am 1.12.2018

Bio‐Glühwei(h)n‐Nacht am 8. 12. ab 17:00 Uhr   

und viel Vergnügen wünscht Ihnen

Besuchen Sie unsere Vinothek werktags   17.00 ‐ 19.00 Uhr oder nach Anmeldung 

der Gemeinderat, die Beigeordneten und

Infos und Shop www.bruehler‐hof.de 

Norbert Antweiler - Ortsbürgermeister -

S. Rook und H.‐P. Müller GbR  Talgartenstraße 12 ∙ 55546 Volxheim ∙ Tel. 06703‐606 


34 | Kreuznacher Rundschau  . '/'

 . '/'

Reinhardt GmbH   ' Baudekoration  

• Maler und Lackiererarbeiten • Innen und AuĂ&#x;enputz • Vollwärmeschutz und Trockenbau Seeber-Flur 25 • 55545 Bad Kreuznach/Planig Telefon 0671/896 43 72 • Fax 0671/ 896 43 73 Mobil 0176/388 73 996 • info@reinhardt-baudekoration.de

Mehr Putz | PFarben, B E R...AT E N als L A N ETapeten N | H Aund N DW ERK

B E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K

KĂźchen

Raumausstattung

Interieur

KĂźchen

Raumausstattung

Interieur

KW 48 | 29. November 2018

n Heizungen n Haustechnik n Öl- und Gasfeuerungen n Solartechnik n StÜrungsnotdienst n Kundendienst n Edelstahlkamine n Wärmepumpenanlagen

Installateur- und Heizungsbaumeister RĂśmerstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Boos Privat: Lembergblick 8 55585 Norheim Tel. 06 71 / 4 50 31 Mobil: 01 71 / 9 20 58 99 Fax: 06 71 / 9 21 25 22

Ihr Fach um die

Träume werden Wirklichkeit Birgit Gnam ist Raumausstatterin aus Leidenschaft

Bodenbeläge | Treppenbeläge ■■ Gardinen | Sonnenschutz Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ AkustiklÜsungen Gardinen | Sonnenschutz | Polster ■

â–

AkustiklĂśsungen | Polster

Bad Bad Kreuznach Kreuznach 0671-436611www.raquet-gmbh.de1Grete-Schickedanz-Str. 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8 Bad Kreuznach 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8

Seit 2010 ist Birgit Gnam Raumausstattermeisterin aus Leidenschaft, selbstständig und in ihren eigenen Geschäftsräumen ist sie seit 2016 zu Hause. Ausstellungsraum, Werkstatt, Näherei und BĂźro finden sich „In den zehn Morgen“ 18 in Bretzenheim. Um sich auf dem Markt zu behaupten, hat Birgit Gnam und ihr gut ausgebildetes fĂźnfkĂśpfiges Team samt ei-

ner Auszubildenden sich spezialisiert: Parkett oder Tapeten sind bei ihr nicht zu finden, dafßr alles, was sich um Schaumstoffe und Textilien wie Zuschnitte, Polsterungen, Gardinen und Dekorationen dreht. Insekten-, Sicht- und Sonnenschutz runden ihr Portfolio ab. „Wir stehen fßr moderne Inneneinrichtung, erstklassigen Service und vorbildliche Kunden-

tt

a 10% Rab Insektenschutz nach MaĂ&#x; In den zehn Morgen 18 ¡ 55559 Bretzenheim Telefon: 0671-92024268 www.raumausstattung-gnam.de

gĂźltig bis 28.02.2019

Birgit Gnam

beratung“, so Birgit Gnam. „DafĂźr wurden wir auch als bester Fachhändler des Jahres von ADO Goldkante, einem bekannten deutschen Textilverlag fĂźr Gardinen und Vorhänge, ausgezeichnet.“ Birgit Gnam schätz nach 19 Jahren Berufserfahrung immer noch die Kreativität und Vielfalt an ihrem Beruf und die Individualität ihrer Kunden: „Wir fertigen in unserer Werkstatt alles selbst an.“ Da es nichts von der Stange gibt, wird die Raumausstattung ganz individuell und wunschgetreu auf den jeweiligen Kunden abgestimmt. Dabei wird der Kunde durch das Know-how des Teams bestens beraten. FĂźr Birgit Gnam steht der SpaĂ&#x; an der Arbeit und der Umgang mit den Kunden im Vordergrund. Alle, die sich davon Ăźberzeugen wollen und frischen Wind im eigenen Zuhause brauchen, kĂśnnen mit Birgit Gnam die eigenen Träume verwirklichen.

Birgit Gnam - Raumausstattermeisterin • In den Zehn Morgen 18 • 55559 Bretzenheim

Vertrauen Sie den

Spezialisten vor Ort


29. November 2018 | KW 48

hmann

Kreuznacher Rundschau | 35

Wenn Not am Mann ist KANALTEC HNIK

t

ns

ie

td

No

EGON MACHT GMBH

BAD KREUZNACH • BINGEN • WALDBÖCKELHEIM

Abfluss- u. Kanalreinigung TV-Kanaluntersuchung Tiefbau, Reparatur, Abscheiderbau Reinigung Oel-/Fettabscheider

Ecke

Tel. 06 71/ 845 100 ... mehr als nur Kanalreinigung

Ă–l • Gas •  # Pellet • Solar • Erdwärme #,) '• Biomasse Energieberatung • Wartung • Modernisierung  +$ ' # #* # $$ • Sanitär • Fliesen • 24 Std. Notdienst # #') #') /#$#) Das Bad aus einer Hand: ' # !$ ( '" 0'$' Eigene Badund Fliesenausstellung

$  Â˜Â’Ă”ÂƒÂ’xeÂ’ )$ # . SoonwaldstraĂ&#x;e 6 aQ sss¿” ,eŠŠ ŒÕ¿žsÂ&#x;§jsž”vÂ&#x;Ă• Q Ă?Ă?Ă?Š¸8Šq‚¸eƒ’eR‰eŠR˜Â?   ) !$)$$')

,Ă?á=áHá999:=áá'     + .  ) .,, ' $#'$'#"  & /, " - &%  %  - ***"## "  . ?á]>:;95^á<9;=85>áHá? _  ?

IHR EXPERTE FĂ&#x153;R MODERNE GEBĂ&#x201E;UDETECHNIK Aktion: Bis zum 28. Februar 2019 gibt es bei Birgit Gnam, Raumausstattermeisterin, 10

Prozent auf Insektenschutz.

An der Altnah 21 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de

R

VideoĂźberwachungssysteme

Ihr unabhängiger Fachbetrieb fßr Photovoltaikanlagen! Unsere Leistungen fßr Ihre PV-Anlage: E-Check PV - Wartung und Reparatur - StÜrungsbeseitigung Fernßberwachung - Neuanlagen inkl. Speichertechnik

Das Team um Birgit Gnam (v.l.): Celine Heckmann, Irena Palecki und Judith Fuchs. Es fehlen Herr Gnam und Herr Ulunam.  Fotos: N.Lind

Schulstrasse 19.

Malerbetrieb J. MĂźller â&#x20AC;˘ Innungsmitglied

 KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de    

ENERGIEBERATER

Tel.0671-79619033

55546 Pf.-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 â&#x20AC;˘ Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

  Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   

Dachgauben â&#x20AC;˘ Dachumgestaltung   

 Dachfenster â&#x20AC;˘ Dachausbauten  Ziegelumdeckung  â&#x20AC;˘ Wärmedämmung 

  Raumluftreinigungssystem 

 

HauptstraĂ&#x;e 44

â&#x20AC;˘ Einfach anrufen... â&#x20AC;˘ Termin vereinbaren... â&#x20AC;˘ Beraten lassen... â&#x20AC;˘ Zufrieden sein...



â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

www.solaris-energietechnik.de

55546 Hackenheim

=



   

Energietechnik GmbH

Meisterbetrieb

 

solaris

100%

Tel. (0671) 920 24 26 8 ¡ E-Mail: info@raumausstattung-gnam.de ¡ www.raumausstattung-gnam.de


Region

36 | Kreuznacher Rundschau

KW 48 | 29. November 2018

Termine

Friedhof in Topzustand

Weihnacht in Europa

Rentnergruppe absolvierte 7.800 Stunden in 13 Jahren

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Am 1. Advent

Eine Reise

Chorkonzert

Niederhausen. Fast jedes Land hat seine eigenen Weihnachtsbräuche – und einige davon sind recht kurios: Warum verstecken die Norweger am Heiligen Abend ihre Besen? Warum ist unser Christstollen so geformt wie wir ihn kennen? Was hat ein „kackender Stamm“ mit Weihnachten zu tun? Das und mehr erfahren Interessierte am Samstag, 1. Dezember, 16.30 Uhr, in der Kirche in Niederhausen. Pfarrer Thomas Braun berichtet, welche schrägen Weihnachtsbräuche unsere europäischen Nachbarn pflegen, der Projektchor der Gemeinde (Leitung Esther Huck) singt europäische Weihnachtslieder aus 11 verschiedenen Ländern und die Küsterin der Gemeinde wird selbstgebackene Plätzchen an die Besucher verteilen, die traditionell in diesen Ländern zu Weihnachten gegessen werden.

Rüdesheim. Am Sonntag, 2. Dezember, 17 Uhr, richtet der Gesangverein Rüdesheim in der evangelischen Kirche ein Konzert mit weihnachtlichen Weisen aus. Die Chöre „Gemischter Chor“ und „Blue Notes“ mit dem Chorleiter Christoph Gerz werden ein breites Repertoire an Advents- und Weihnachtsliedern zur Aufführung bringen. Das musikalische Highlight übernimmt die junge Musikerin Lucy Lippert mit ihrer Querflöte. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Vereinsarbeit wird gebeten. Im Anschluss an das Konzert laden die Sängerinnen und Sänger zum gewohnten Glühweinumtrunk mit herzhaftem Imbiss ein.

Noch romantischer

Talweihnacht Oberhausen. Am Samstag, 1. Dezember, ab 15 Uhr findet die zweite Talweihnacht rund um den Kirchgarten statt. Der Festplatz umfasst den Bereich an der Ecke Bahnhofstraße/Kirchgasse und geht bis zur unteren Kirchgasse. Es gibt Geschenkartikel, Speisen, Glühwein, Glühbier sowie einen Punschstand. Die Mitarbeiterinnen des Oberhäuser Kindergartens bieten an ihrem Stand Kaffee und Kuchen sowie verschiedene Kleinigkeiten und Geschenkideen, an. Zur Eröffnung spielen die Bockenauer Dorfmusikanten, um 17.30 Uhr wird Paul Gissel OrgelImpressionen in der evangelischen Kirche spielen. Danach hat die neue Gesangsgruppe „Goldkehlchen“ ihren ersten Auftritt. Weihnachtsgeschichten für Kinder werden von der „Leseoma“ Anneliese Baab erzählt. Beim Adventskalender gibt es Preise im Gesamtwert von über 2.500 € zu gewinnen. Nach der Auslosung gegen 21 Uhr findet im romantischen Ambiente erstmalig die Christmas-Party statt. Der gesamte Erlös ist wieder für die Neuanschaffung von Spielgeräten des Gemeinde-Kinderspielplatzes bestimmt.

Gemeindearbeiter Marco Bargehr (auf dem Traktor) fährt das zusammengefegte Laub ab. Die achtköpfige Rentnergruppe im Alter von 60 bis 81 Jahren: v.l. Karl-Heinz Malz, Heinrich Rink, Hans-Georg Gerten, Otto Steeg, Leander Machemer, Dieter Baußmann und Heinz-Walter Burckhardt. Nicht auf dem Bild: Adolf Scheick.  Foto: M.McClain Frei-Laubersheim (mm). Als einst vor 13 Jahren der einzige Gemeindemitarbeiter erkrankt war und der Friedhof unbedingt gereinigt und von Laub befreit werden musste, bat der Bürgermeister der Gemeinde um Mithilfe. „Ich erinnere mich noch gut daran. Damals war ich um 8 Uhr am vereinbarten Treffpunkt, aber außer mir war nur noch ein weiterer Mann wegen des Aufrufes gekommen“, berichtet Heinrich Rink. Aller Anfang war schwer, doch schon bald fanden sich weitere Rentner ein, um tatkräftig und ehrenamtlich mitzuhelfen und den Gemeindefriedhof auf Vordermann zu bringen. „Zu Beginn brachten viele sogar noch ihre eigenen Geräte wie Spaten, Rechen oder auch eine Säge mit“, erinnert sich Rink. Heute besteht die Gruppe aus acht Männern im Alter von 60 bis 81 Jahren, die sich zwischen März

und November jeden Mittwoch von 8 bis 12 Uhr auf dem Friedhof treffen. Im Laufe der Zeit wurden auch von der Gemeinde ausreichend Geräte und Gartenwerkzeug für die Pflege des Friedhofes bereitgestellt. Mittlerweile gibt es sogar einen durch Spenden finanzierten Aufsitz-Rasenmäher. Die Männer sind gut organisiert: Jeder hat seine Aufgabe, ob es nun das Zurückschneiden der Sträucher, Sägearbeiten oder das Mähen mit dem Rasenmäher ist. Zum Abtransport des Grünschnittes hilft Gemeindearbeiter Marco Bargehr mit Traktor und Hänger gerne. Seit 2005 hat die Rentnergruppe auf dem Friedhof ganze 7.800 Stunden gearbeitet, davon allein 900 in diesem Jahr. Karl-Heinz Malz erzählt: „Unser größtes Projekt in der Zeit war eine Neuanlage einer Rasenfläche von 1.000 m². Hier wurden alte Gräber ent-

fernt und die gesamte Fläche musste neu angelegt und Rasen eingesät werden.“ Lob und Dankbarkeit der Friedhofsbesucher erhält die rüstige Gruppe auch über die Grenzen der Gemeinde hinaus. „Ortsfremde, die zu einer Beerdigung kommen oder verstorbene Verwandte besuchen, haben unsere Arbeit schon gelobt. Ella Wagner, eine Dame im Dorf, hat uns anfangs jeden Mittwoch aus Dankbarkeit für unsere Arbeit sogar Frühstück gebracht“, so Malz. Das gemeinsame Frühstück ist seither zu einer kleinen Tradition geworden. Zwar findet dies nicht mehr jeden Mittwoch statt, aber bei besonderen Anlässen – wie beispielsweise einer Spende oder wenn einer von ihnen Geburtstag hat – frühstückt die Gruppe gemeinsam mit dem Gemeindemitarbeiter auch heute noch gern mit „Weck un Worscht“ zusammen.

Instrumental-Ensemble Chantal Weihnachtskonzert in der Klosterkirche

Am Sonntag

Musikalischer Advent Spabrücken. Unter dem Motto „Musikalischer Advent“ laden das Soonwaldorchester und CHORioso am Sonntag, 2. Dezember, 17 Uhr, in die Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt ein. CHORioso unter der Leitung von Klaudia WingenterSüß mit der Moderation in versierten Händen von Anna Marita Engel und das Soonwaldorchester unter der Leitung ihres Dirigenten Sebastian Lastein möchten mit klassischen Stücken wie „Claire de Lune“ und adventlichen Instrumentalstücken und Liedern wie „May the Lord send Angels“ ihre Zuhörer verzaubern und in die vorweihnachtliche besinnliche Zeit einführen. Der Eintritt ist frei – Spenden für Jugend- und Chorarbeit werden gerne angenommen.

In der Klosterkirche

Musical Sponheim. Der Musikverein Sponheim lädt am Sonntag, 9. Dezember, 19 Uhr, sein Adventskonzert unter dem Motto „Best of Musical“ in die Klosterkirche bei freiem Eintritt ein. Zu Gehör in diesem besonderen Ambiente kommen Melodien aus den Musicals West Side Story, Les Misérables, Hinterm Horizont und anderen.

Zum 33. Mal

Budderschmeer

Weihnachtsmarkt

Buchvorstellung

Sponheim. Am Samstag, 1. Dezember, findet der 33. Sponheimer Weihnachtsmarkt statt. Eröffnung ist um 15 Uhr. Um 17.30 Uhr findet im Rathaussaal ein Puppentheater statt. Zur Aufführung kommt das „Rumpelstilzchen“. Der Eintritt ist frei. Gegen 18.30 Uhr wird der Nikolaus die kleinen Gäste überraschen.

Waldböckelheim. Am Samstag, 1. Dezember, 16 Uhr, präsentiert die Schriftstellerin Elfriede Karsch ihr neues Werk im Bürgerhaus. „Eich mache deer e Budderschmeer“ heißt es – ins Hochdeutsche übersetzt: „Ich schmiere dir ein Butterbrot“. Zu der Veranstaltung sind alle interessierten Bürger eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Pfaffen-Schwabenheim (red). Das Instrumental-Ensemble Chantal hat dieses Jahr ein klassisch-konzertantes Programm konzipiert, das in die besinnliche Zeit des Jahres begleiten soll. Chantal konzertiert am Sonntag, 23. Dezember, um 17 Uhr in der

Klosterkirche. Das Ensemble instrumentiert mit Harfe, Gitarren, Querflöte, Blockflöte, Tinwhistle, Oboe, Englischhorn, Violine, Cello, Kontrabass, Streichpsalter und Perkussion Stücke aus klassischen und folkloristischen Epochen. Auch neu arrangierte, emo-

tionale und instrumental interpretierte moderne Pop-Klassiker dürfen bei Chantal nicht fehlen. Karten gibt es im Vorverkauf bei www.adticket.de und deren Vorverkaufsstellen. Infos: www.chantal.de.


29. November 2018 | KW 48

Immobilien

Schnäppchen

Kreuznacher Rundschau | 37

Stellenanzeigen

Kaufe Antiquitäten, Jörg Herrmann

Ines InesLeibrock Leibrock

alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Bewertung und Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

*Gemeinsam mit der LBS Immobilien GmbH sind wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr. 1 in Rheinland-Pfalz.

0671 94-55555

s Sparkasse Rhein-Nahe

Wir unterstützen Sie gerne. Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Gesuche Suche Eigentumswohnung oder Reihenhaus von privat Tel.: 0152-28064157 Haus/Grundstück in Hackenheim von privat zu kaufen gesucht Tel.: 06147-915422

Angebote Roxheim: kl. ansprechende Wohneinheit in ruhiger Lage, 3 ZKB, ca. 90 m², gr. überd. Südbalkon, Abstellräume + Garage, KM 650 € + NK + KT + Garage, Energieausw. vorh. Tel.: 0151-28713220 ab 16 Uhr

2-3 Stunden/wöchentlich Tel.: 0160-97325898

Suche Weinberge zu pachten zwecks Übernahme der Pflanzrechte. Tel. 0170-4633631

Schichtbereitschaft erforderlich

Tel. 0671 - 79 60 76 0 info@kreuznacher-rundschau.de

Freundliche(r), engagierte(r)

Zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r) zum frühestmöglichen Eintrittstermin gesucht. Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in Kinder- und Erwachsenenprophylaxe, aber auch Berufsanfänger/innen sind willkommen. Wir unterstützen Ihre Aufstiegsfortbildung. Es freut sich auf Ihre Bewerbung:

Dr. Markus Wantzen Mainzer Straße 4 · 55411 Bingen · 06721 - 148 59 praxis@wantzen.de · www.zahnarzt-bingen.de

Wir suchen gut deutsch sprechende Mitarbeiter

(männlich oder weiblich) in Vollzeit als Küchenhilfe

zum Anrichten von kalten Vorspeisen, Tapas und Salaten. Bewerbungen auch schriftlich oder per E-Mail: derquellenhof@t-online.de

„Hotel Quellenhof“ Telefon: 0671 838330

Kommissionierer (m/w/d)

Bereitschaft zu Dauernachtschicht

Erste Berufserfahrung wünschenswert

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen! AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Die Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. sucht

Mit Glühwein und Kinderpunsch. Finden Sie hier Geschenkartikel, Spielsachen und schöne Weihnachtsartikel.

Wir beraten Sie gerne

Gültiger Staplerschein notwendig

Wohnmobile + Wohnwagen

Hausflohmarkt in weihnachtlicher Atmosphäre.

Sie suchen Personal?

Gabelstaplerfahrer (m/w/d)

Wir kaufen

2 ZKBB, 64 m², Neubau, Lift, TG, EBK, Parkett, in KH- Nähe Zentrum, zu vermieten Tel.: 06708-4678 oder 0160-92017660

Stellenanzeigen Suche Putzfrau in Bad Kreuznach (Kurgebiet)

Produktionsmitarbeiter (m/w/d) Lagermitarbeiter (m/w/d)

Die Nr. 1* in der Immobilienvermittlung s Immobilien-Center

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

1. und 2.12.18, von 11 bis 17 Uhr Wo? Hochstraße 30 55494 Waldalgesheim

Kaufangebote Akkordeon (48 Bässe) und Waldhorn (Doppelhorn) B/F zu verkaufen Tel.: 0151-21507660

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, und zusätzlich Englisch Tel.: 0151-21507660 Klavierunterricht v. erfahrener, diplomierter Klavierlehrerin für Schulkinder u. Erwachsene. Hausbesuch ist möglich. Schulferien kostenfrei; spreche deutsch u. russisch Tel.: 0671-8961842 oder 0152-05883499 Biete Nachhilfe/Privatunterricht in Englisch, Deutsch, Französisch u. Blockflöte für Anfänger, Hausbesuche möglich Tel.: 0671-9289776

ab sofort

für die externe Wohngemeinschaft

eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) unbefristet in Teilzeit (19,25 Std./ Woche) Kennziffer 2018/13

ab 01.08.2019

für die Wohnstätte „Hans Schumm“ Bad Kreuznach

Auszubildende zum/r Heilerziehungspfleger/in oder

Auszubildende zum/zur Erzieher/in in Teilzeit, berufsbegleitend Kennziffer 2018/12

ab 01.08.2019

für die neue integrative Kita Bad Kreuznach

eine/n Anerkennungspraktikantin/en zum/zur Staatlich anerkannten Erzieher/in und

zwei Auszubildende zum/zur Erzieher/in in Teilzeit, berufsbegleitend Kennziffer 2018/14

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Stellenanzeigen auf unserer Homepage: www.lebenshilfe-kreuznach.de Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. • Personalverwaltung Agnesienberg 78-80 • 55545 Bad Kreuznach personal@lebenshilfe-kreuznach.de


Region

38 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Abschlusswanderung

KW 48 | 29. November 2018

„Mut tut gut“ – Nein zu Gewalt! Inner Wheel unterstützt Training der Alex-Jakob-Stiftung

Termine

Verbandsgemeinde Stromberg

Im Gutshof

Um den Rotenfels

Adventsmarkt

Traisen. Der Deutsche Alpenverein trifft sich am Samstag, 1. Dezember, zur Jahresabschlusswanderung um 13.30 Uhr auf dem Rotenfels-Parkplatz (Anfahrt über Traisen). 16 Kilometer lang geht es rund um den Rotenfels. Die Gruppe ist dann gegen 16 Uhr zurück im Vereinsheim, dem Luise-Rodrian-Haus. Dort erwartet alle ein gemütliches Zusammensein. Wer nicht mitwandert, ist trotzdem um 16 Uhr zur Jahresabschlussfeier bei Kaffee, Gebäck und Kuchen eingeladen. Der Verein hofft auf rege Teilnahme. Infos bei Sabine Krummenauer unter Tel. 0151-41241727.

Waldböckelheim. Am Sonntag, 2. Dezember, findet von 12 bis 22 Uhr ein Adventsmarkt im Weingut Emmerich-Köbernik statt. Es gibt Winzerglühwein, Pizza und Waffeln, ein Mini-Kinderkarussell, MiniaturEsel vom Gestüt Avarella, bezaubernde Dekoartikel und eine Verkostungszone zugunsten der Stiftung Kinderherz.

Im Dorfladen

Adventglühen Hergenfeld. Am Freitag, 30. November, 17 Uhr, findet im Dorfladen ein Adventglühen statt. Es gibt Glühwein, Schwedenfeuer, Waffeln, Musik mit dem Kirchenchor und vieles mehr.

Über Waldböckelheim

In Gutenberg

Austausch Waldböckelheim. Die FWG lädt alle interessierten Bürger zum zweiten Runden Tisch am Freitag, 30. November, 17 Uhr, zum Treffpunkt in der Postgasse ein. Bei einem Glas Glühwein und frischgebackenen Waffeln möchten sich die Politiker mit interessierten Büregrinnen und Bürgern austauschen.

Wanderfreunde

Zwei Termine Waldböckelheim. Die Wanderfreunde machen auf die beiden folgenden Termine aufmerksam: Donnerstag, 6. Dezember, 18 Uhr: Weihnachtsstammtisch der Wanderfreunde im Vereinslokal, Gasthaus „Zur Linde“. Auch Gäste sind willkommen. Essen: Tafelspitz mit Kartoffeln und Wirsinggemüse mit Meerrettichsoße für 12 €. Zum Abschluss: Weihnachts-Bingo. Sonntag, 9. Dezember: PKWFahrt zur IVV-Wanderung in Grolsheim. Start von 8 bis 14. Uhr. Start und Ziel: Nahelandhalle, Dammstraße 4, 55459 Grolsheim.

FrauenUnion

Adventsfeier Waldböckehlheim. Die Adventsfeier der FrauenUnion der CDU im Kreis Bad Kreuznach findet am Mittwoch, 5. Dezember, 18.30 Uhr, im Gasthaus „Zur Linde“ in Waldböckelheim statt. Auch in diesem Jahr soll wieder gewichtelt werden. Hierzu bitten die Veranstalter, ein Wichtelgeschenk im Wert von etwa 10 € mitzubringen. Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich bei Christel Hoseus unter Tel. 06751-2873 oder per EMail fu-kh@t-online.de.

Adventskonzert Stolz zeigen die Kinder der 3. Klasse (Grundschule Fürfeld) ihre Urkunde, die sie am Ende der Trainingseinheit von Melanie Riedel (Dipl.Pädagogin) erhielten. Hintere Reihe v.l.: Eva-Maria Schmitt (Klassenlehrerin), Mechthild Becker (Schulleiterin), Brigitta Crusius, Giesela Dörr,Trude Spira (Inner Wheel) und Alexander Jakob von „Mut tut gut“ der Alex Jacob-Stiftung.  Foto: M. McClain Fürfeld (mm). Die Alex JacobStiftung fördert bereits seit 2014 an vielen Grund- und Förderschulen im Kreis Bad Kreuznach das Training zur Prävention

von sexuellem Missbrauch namens „Mut tut gut“. In diesem Jahr haben sich die Mitglieder des Inner Wheel Club Bad Kreuznach entschie-

den, die Stiftung mit einer Spende in Höhe von 500 Euro für zwei Trainingseinheiten in der Grundschule Fürfeld zu unterstützen.

Verdienst um Tourismus Thema Weinbergshäuschen: Vorbildliches Engagement

Damit hat alles begonnen: Das Weinbergshaus auf dem Kafels.   Foto L. Riediger Norheim (red). Zum zweiten Mal liegt der Schwerpunkt der Verleihung des Gastland Nahe-Talers, einer von Gastland Nahe e.V. in unregelmäßigen Abständen vergebenen Ehrung für besondere Verdienste um den Tourismus an Nahe und Glan, auf dem Thema „Weinbergshäuser“. Begonnen hatte alles mit der Renovierung des historischen Weinbergshauses auf dem Norheimer Kafels im Jahr 2004 unter Federführung von Gastland Nahe e.V. und vielen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern. Vorsitzender

Matthias Harke wollte diese Initiative als Signal mit Vorbildcharakter für weitere Restaurierungen von Weinbergshütten verstanden wissen. Seit Jahrhunderten wird die Kulturlandschaft an Nahe und Glan unter anderem von Trockenmauern und Weinbergshäusern geprägt. Die authentischen ehemaligen Schutzhütten sollten als typisches regionales Kulturgut soweit möglich erhalten bleiben und in Zukunft Gästen und Wanderern in ihrer ursprünglichen Bedeutung wieder Schutz und Rastplatz sein,

ein Platz zum Verweilen, ein Platz zum Genießen. Tatsächlich ist Harkes Wunsch in Erfüllung gegangen: Mittlerweile sind viele Hütten durch ehrenamtliche oder private Initiativen liebevoll und beispielhaft restauriert worden. Weitere sieben Betriebe haben sich vorbildlich um die Erhaltung dieses für die Region typischen Kulturgutes engagiert und werden dafür mit dem „Gastland Nahe-Taler“ ausgezeichnet: Weingut Venter, Weiler, Weingut Weber, Feilbingert, Weingut Schappert und Weingut Welker, beide Sponheim, Weingut Bischoff-Klein, Bretzenheim, Weingut Klostermühle, Odernheim, Michael Engisch, Meddersheim. Einig ist man sich, in Zukunft zu kooperieren und alle restaurierten Hütten zu erfassen, einheitliche Schilder anzubringen und Verbindungen zwischen den „Schmuckstücken“ zu schaffen. Gastland Nahe e.V. wünscht sich Hinweise auf weitere, wiederhergestellte Weinbergshäuser, um diese ebenfalls für die Auszeichnung mit dem Gastland Nahe-Taler zu nominieren.

Gutenberg. Der Gesangverein hat für Sonntag, 2. Dezember, 17 Uhr, sein Adventskonzert in der ev. Kirche vorbereitet. Das Programm wird gestaltet von: MGV Spabrücken/Dalberg, Ev. Kirchenchor (Chörchen), Das Gutenberger Barockensembl und dem Veranstaltenden GV Gutenberg. Im Anschluss gibt es einen Umtrunk mit Häppchen im ev. Gemeindehaus. Der Eintritt ist frei, über eine Spende würde sich der Verein freuen. Verbandsgemeinde Stromberg

Chöre und Solisten

Konzert Waldlaubersheim. Der Evangelische Frauenchor 1981 lädt zu seiner traditionellen „Adventlichen Abendmusik“ unter dem Motto „Nah‘ ist der Herr“ am Sonntag, 2. Dezember (1. Advent), um 17 Uhr in die Martinskirche Waldlaubersheim ein. Mitwirkende: ProjektChor Waldalgesheim (Leitung Tamara Lukas), Silke Stark (Sopran) Michael Hombach (Klavier), Evangelischer Frauenchor 1981 Waldlaubersheim. Die Gesamtleitung liegt bei Nina Hermann.

Weihnachtlich

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 6. Dezember, 9 Uhr, findet im Gemeindezentrum ein weihnachtliches Frauenfrühstück statt. Um Anmeldung wird bis Mittwoch, 5. Dezember, 9 Uhr, bei Monika Benthin unter Tel. 06721-1595915 gebeten.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


Steven Beilmann Kfz-Mechatroniker

Maximilian Kohlmaier Kfz-Mechatroniker

Christian Stein Kfz-Mechatroniker

Wir freuen uns auf Sie!

Renault SCENIC Jetzt mit 5.000,- € Prämie und mit kostenlosen Winterrädern.*

Renault Scénic Limited ENERGY TCe 115 ab mtl. Anzahlung

215,– € 0,– €

**

Fahrzeugpreis inkl. Überführung***: 25.325,– €. Bei Finanzierung: Keine Bar-Anzahlung, nach Anrechnung der Prämie von 5.000,– € ist der Nettodarlehensbetrag 20.325,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 215,– € und eine Schlussrate: 9.487,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 2,49 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,462 %, Gesamtbetrag der Raten 22.172,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 27.172,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.12.2018. Renault Scénic ENERGY TCe 115: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 122 g/km; Energieeffizienzklasse: A. Renault Scénic und Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2 – 3,9; CO2Emissionen kombiniert: 141 – 100 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). ***Abb. zeigt Renault Scénic BOSE Edition und Renault Grand Scénic BOSE Edition, jeweils mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-61001, www.autohaus-grohs.de

*Bei Kauf eines neuen Renault: Vier Winterkompletträder, gültig für Renault Twingo, Clio, Clio Grandtour, Captur, Kangoo, Kadjar, Mégane, *Bei Kauf eines neuen Renault: Vier Winterkompletträder, gültig für Renault Twingo, Clio, Clio Grandtour, Captur, Kangoo, Kadjar, Mégane,Mégane Grandtour, Mégane Grandtour, Scénic und Grand Für Renault Koleos, Grandtour: Espace, Talisman undLeichtmetall-Winterkompletträder. Talisman Grandtour: gültig für vier LeichtmetallScénic und Grand Scénic. Für Renault Koleos,Scénic. Espace, Talisman und Talisman gültig für vier Ausgeschlossen Winterkompletträder. Ausgeschlossen sind Renault ZOE, Renault Trafic Pkw und Renault Master Pkw. und Felgendesign nach sind Renault ZOE, Renault Trafic Pkw und Renault Master Pkw. Reifenformat und Felgendesign nachVerfügbarkeit. EinReifenformat Finanzierungsangebot für PrivatVerfügbarkeit. Ein Bank, Angebot für Privatkunden Kleingewerbetreibende, gültig beiJagenbergstraße Kaufantrag bis1,31.10.2018 Zulassung bis 31.01.2019 kunden der Renault Geschäftsbereich der RCIund Banque S.A. Niederlassung Deutschland, 41468 Neuss.und Gültig bis 28.12.2018. bei teilnehmenden Renault Partnern. Für Wiederzulassungen: Gültig bei Wiederzulassung in Verbindung mit einer Ein allen Angebot für Privatkunden und Kleingewerbetreibende, gültig bei Kaufantrag bis 28.12.2018 und Zulassungbis bis 31.10.2018, 31.01.2019 beinur allen Finanzierung oder einem Leasing über die Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße teilnehmenden Renault Partnern. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie 1, 41468 Neuss. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) nach der Neuwagengarantie)für 60 Monate bzw. 100.000 km abund Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen. für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen.


Diethelm Henderkes Verkaufsberater

Myra Jost Kundendienst

Marc Seibel Serviceberater

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt bei Renault

kostenlose Winterräder sichern*

Renault Twingo Life SCe 70 ab mtl.

Renault Clio Limited 1.2 16V ab mtl.

Renault Captur Life Tce90 ab mtl.

effekt. Jahreszins

inkl.

69,– €

89,– €

99,– €

0%

5 Jahren Garantie**

Fahrzeugpreis für einen Renault Twingo Life SCe 70***: 9.400,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 440,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.590,– €, Nettodarlehensbetrag 6.810,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 69,– € und eine Schlussrate: 5.223,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 6.810,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 9.400,– €. Fahrzeugpreis einen Renault Clio Limited 1.2 16V 75***: 14.645,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 3.950,– €, Nettodarlehensbetrag 10.695,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 89,– € und eine Schlussrate: 8.649,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 10.695,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 14.645,– €. Fahrzeugpreis für einen Renault Captur Life TCe 90***: 14.880,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.950,– €, Nettodarlehensbetrag 11.930,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 99,– € und eine Schlussrate: 9.653,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 11.930,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 14.880,– €. Dies sind Finanzierungsangebote für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.12.2018. Renault Twingo SCe 70 : Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen kombiniert: 125 g/km; Energieeffizienzklasse: E. Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8 – 4,7; CO2-Emissionen kombiniert: 132 – 108 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Renault Clio 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km; Energieeffizienzklasse: D. Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9 – 3,5; CO2-Emissionen kombiniert: 135 – 90 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Renault Captur TCe 90: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,4; außerorts: 4,8; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 123 g/km; Energieeffizienzklasse: C. Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,5 – 3,7; CO2-Emissionen kombiniert: 125 – 98 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG

Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH · Tel. 0671 - 61001 · www.autohaus-grohs.de *Bei Kauf eines neuen Renault: Vier Winterkompletträder, gültig für Renault Twingo, Clio, Clio Grandtour, Captur, Kangoo, Kadjar, Mégane, Mégane Grandtour, Scénic und Grand Scénic. Für Renault Koleos, Espace, Talisman und Talisman Grandtour: gültig für vier Leichtmetall-Winterkompletträder. Ausgeschlossen sind Renault ZOE, Renault Trafic Pkw und Renault Master Pkw. Reifenformat und Felgendesign nach Verfügbarkeit. Dies sind Finanzierungsangebote für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.12.2018. Ein Angebot für Privatkunden und Kleingewerbetreibende, gültig bei Kaufantrag bis 28.12.2018 und Zulassung bis 31.01.2019. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault PLUS Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragbedingungen, nur in Verbindung mit einer flex PLUS Finanzierung.

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_48_18  

KW_48_18