Page 1

Kreuznacher Rundschau 14. Jahrgang · KW 46

Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

STARK IM SERVICE! WIR VERWALTEN IHRE IMMOBILIEN

Immobilienverkauf innerhalb von 3 Monaten

Mit Leistungsgarantie!

T: 0671 83 86 00 00 www.sutter-immobilien.de

Interesse?

HeizkesselErneuerung

Konzert mit dem Sound Express 30. November: fetzig-schöne Musik für einen guten Zweck

Fairness, Zuverlässigkeit und Kompetenz seit 1996

Donnerstag, 14. November 2019

Bad Kreuznach (bf). Der Inner Wheel Club Rheinhessen-Nahe veranstaltet am Samstag, 30. November, ein Benefizkonzert mit dem Sound Express. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 11 Euro.

Vorverkaufsstellen sind: Betten Winkler in der Bosenheimer Straße 284b • das Kurstift in der Dr.-Alfons-Gamp-Straße 4-6 • Stephanie Exklusive Damenmode in der Kreuzstraße 38 • sowie Allianz Marcus Holley, Hochstraße 9 – alle Bad Kreuznach.

Neben kleinen Speisen und Getränken wird selbstgemachtes Weihnachtsgebäck angeboten. Der Reinerlös geht zugunsten der Kinder und Jugendarbeit des Sound Express sowie dem Projekthaus-KH.e.V.

Kostenloses Angebot anfordern!

ENERGIE- & HAUSTECHNIK Idar-Oberstein  (0 67 81) 96 95-0 www.heizungsbau-schupp.de

Gebrauchtwagen Renault Twingo Liberty mit Faltdach

Am Hintzenböhl 48 55545 Bad Kreuznach-Planig

Direktkontakt: 0671/840-850 www.stein-immo.de

• EZ: 03/17 nur 40.100 km • Klima • Bluetooth • Sitzheizung • Einparkhilfe

nur 8.490,- $

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

Modelle 2019 Hier probefahren! OK move Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Str. 12 55545 Bad Kreuznach +49 671 4833879-0 www.ok-move.de

Wir zahlen Höchstpreise!

Be(t)reutes Wohnen Neues Stück in Norheim und Kartenverlosung für unsere Leser

Bosenheimer Straße 239 55543 Bad Kreuznach Werkstatt: Mainzer Straße 20a

Tel.: 0671-88 50-0 www.carcenter-bad-kreuznach.de

Norheim (mm). Seit 11 Jahren ist der Norheimer Kultur-, und Theaterverein für seine Vorführungen einmal im Jahr in der Rotenfelshalle bekannt. Vergangene Woche waren wir bei den Proben dabei und

Gründungsmitglied Ludwig Wilhelm verriet uns: „Wir sind immer mit Eifer und Leidenschaft bei der Sache und möchten unseren Zuschauern etwas bieten. Dafür besuchen wir auch gerne mal gemeinsam an-

dere Theatervereine, um uns Anregung und neue Inspirartionen zu holen.“ In diesem Jahr geht es um ein Stück von W. Bräutigam mit dem Titel: Be(t) reutes Wohnen.Foto: M. Mc Clain Lesen Sie mehr auf Seite 10.

nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Goldschmiede · Edelsteine Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 14. November 2019

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr + Rettungsdienst

Tel. 112

Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge

Tel. 0800-1110111

oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale

Tel. 0180-50 40 308

Kinderärzte Notdienst

Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 14. November: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69733 Donnerstag, 14. November: Laurentius-Apotheke, Allee 1, 55595 Wallhausen, Tel. 06706-8730 Freitag, 15. November: Apotheke am Mönchberg Winzenheim, Breiter Weg 2, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-2361 Samstag, 16. November: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Samstag, 16. November: Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580 Sonntag, 17. November: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Sonntag, 17. November: Hirsch-Apotheke, Alzeyer Str. 5, 55597 Wöllstein, Tel. 06703-93340 Montag, 18. November: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Dienstag, 19. November: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671/9208270 Dienstag, 19. November: Flora-Apotheke, Naheweinstr. 76, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Mittwoch, 20. November: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566 Donnerstag, 21. November: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966

Impressum

Raiffeisen Weinsheim

Spar-Heizöl Holzpellets  08 000 345 345

gebührenfrei

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

FDP-Versammlung Bad Kreuznach. Am Dienstag, 19. November, findet um 19 Uhr die Mitgliederversammlung des FDPStadtverbandes im Hotel Fürstenhof statt. Alle Interessierten sind eingeladen.

Hockeyfeier VfL

Die Kreuznacher Rundschau wird von der Hergel Verlags GmbH Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach herausgegeben. Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Frey • Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach. Verteilte Auflage: 47.417 • Tel. 0671- 7960760

Hackenheim. Die Hockeyabteilung des VfL lädt am Samstag, 23. November, ab 18 Uhr alle Interessierten zur vorweihnachtlichen Jahresabschlussfeier in das Res­ taurant Rheinhessenhalle, Binger Weg 8, ein. Verbindliche Anmeldung bitte bis Montag 18. November an: hetzel.vfl@gmx.de

Gedenken

DIE – – – –

SMART– HOME – MACHER IM NAHETAL

Telekommunikation PC-Netzwerke Haustechnik Medientechnik

0671 – 65555

4. BAD KREUZNACHER

KUNDENSPIEGEL

Platz 1 BRANCHENSIEGER

FERNSEHZENTRALE 55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – FR 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

Bad Kreuznach. Der DGB-Kreisvorstand und die IG Metall werden am Volkstrauertag, 17. November, 11 Uhr, auf dem Bad Kreuznacher Hauptfriedhof mit einer Kranzniederlegung der Opfer von Krieg und Faschismus gedenken.

Nikolausaktion Bad Kreuznach. Alle Familien, die gerne ihren Nikolausabend mit dem Nikolaus der Kolpingfamilie feiern möchten, können unter Tel. 0671-27144 (Schaller) und 067140649 (Erbert) einen Nikolaus zur Feier am 5. oder 6. Dezember einladen.

Wir sind für Sie da: 24., 25., 26., 31. Dezember Reservierung erforderlich! Oranienparkt 2 55543 Bad Kreuznach Tel.: 9671-28336 www.ristorantedagraziella.de


Stadt Bad Kreuznach

14. November 2019 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 3

Veranstaltungskalender Immer dienstags und freitags | 07.00 bis 13.00 Uhr: Bad Kreuznacher Wochenmarkt auf dem Kornmarkt. Immer dienstags: Gästewanderung mit dem Pfälzerwald-Verein durch die „Wohlfühlregion Rheingrafenstein“. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark, Kurhausstraße, BME. Immer freitags | 16.00 bis 17.30 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, BK, Tel. 0671-8360050. Fr. 15.11. | 17.00 Uhr: Wandellesung zu verschiedenen historischen Stationen bedeutender Frauen. Start an der Stadtbibliothek, Ziel: der Eiskeller. Dort endet der Rundgang bei Wein und Schmalzbrot. Fr. 15.11. | 19.00 Uhr: Otto König, ehemaliges IG Metall Bundesvorstandsmitglied, referiert zum Thema: Schwerter zu Pflugscharen – Rüstungsproduktion und Rüstungskonversion aus der Sicht eines Gewerkschafters. Im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6; der Eintritt ist frei. Fr. 15.11. | 19.00 Uhr: „Im Niemandsland“ – Lesung zum Thema Alzheimer und Demenz in Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69. Der Eintritt ist frei.

Stadtarchivleiterin Franziska Blum-Gabelmann und der Planiger Ortsvorsteher Dirk Gaul-Rosskopf präsentierten in der vergangenen Woche das restaurierte Planiger Ortsgerichts- und Copialbuch. Foto: B. Frey

Authentische Quellen erhalten

Planiger haben ihr „Ortsgerichts- und Copialbuch“ sichern lassen Bad Kreuznach (bf). Der Planiger Ortsbeirat hatte nicht lange gezögert und die finanziellen Mittel zur Wiederherstellung eines uralten Buches mit Planiger Verwaltungsgeschichte freigegeben. Im neuen Haus der Stadtgeschichte, das im Januar für alle öffnet, kann das „Ortsgerichtsund Copialbuch (1506-1769)“ aus dem ehemaligen Ortsarchiv Planig von allen Geschichtsinteressierten eingesehen und genutzt werden. Der Ortsbeirat übernahm die Res­ taurierungskosten in Höhe von rund 1.360 Euro zu 100 Prozent. In dem 336 Seiten starken

Werk – das älteste Buch im Bestand des Stadtarchivs − sind Testamente, Schuldverschiebungen, Abschriften, Urkunden und Besitzübertragungen aus dem heutigen Bad Kreuznacher Stadtteil aus über zweieinhalb Jahrhunderten verzeichnet. Das Archiv ruft in diesem Zusammenhang Vereine und Privatpersonen aus den Ortsteilen dazu auf, sich an der Erweiterung des „Gedächtnisses der Stadt“ zu beteiligen. Vielleicht gibt es noch alte Vereinsbilder, Chroniken, interessante Dachbodenfunde. Alles das könnte wichtig sein, um ein

immer vollständigeres Bild der Geschichte der Stadt und ihrer Stadtteile zu bekommen. Im „Haus der Stadtgeschichte“ werden diese Quellen gesammelt, archiviert und für jeden Interessierten kostenlos zum Einsehen gegeben. „Ich finde es wichtig zu betonen, dass es sich um authentische Quellen handelt“, so Stadtarchivarin Franziska Blum-Gabelmann. Sie hat sehr recht, in Zeiten manipulierter Geschichten sind Originaldokumente, aufgehoben an neutralen, weil wissenschaftlichen Orten, von immer größerer Bedeutung.

Meldungen der Polizei Imbisswagen geklaut Bad Kreuznach (ots). Am Sonntag, 8. November, wurde zwischen 8 und 15.45 Uhr dieser Imbisswagen vom OBI-Parkplatz in der Bosenheimer Straße geklaut. Der Wagen war mit einem sogenannten Kupplungsschloss gegen Diebstahl gesichert. Der Sachschaden dürfte im vierstelligen Bereich liegen. Wer Hinweise zum Verschwinden des Imbisswagens geben kann oder in den letzten Tagen einen solchen Wagen zum Verkauf angeboten bekommen hat, möge sich bitte mit der Polizei unter der Telefonnummer 0671-8811100 oder 0671-8811101 in Verbindung setzen.

Sa. 16.11. | 10.00 bis 14.00 Uhr: Workshop „Upcycling“ im Greenpeace Büro; Mannheimerstraße 204). Aus Wachsresten werden neue Kerzen gegossen. Die Teilnahme ist gratis. Auch eine zeitweise Teilnahme ist möglich. Sa. 16.11. | 10.30 bis 16.30 Uhr: Mitarbeiterbasar der Kreuznacher Diakonie in der Theodor Fliedner-Halle, Ringstraße 65. Sa. 16.11. | 11.00 bis 17.00 Uhr: Tag der Offenen Tür in den Werkstätten der Kreuznacher Diakonie. Ein Blick in die Werkstatt werfen, die es mit speziell angepassten Arbeitsplätzen Menschen mit teils schweren körperlichen Beeinträchtigungen ermöglicht, zu arbeiten. HansSchumm-Straße 10, Interessant für Privatpersonen und Unternehmen, die Dienstleistungen in Auftrag geben wollen. Sa. 16.11. | 11.11 Uhr: Fastnachtseröffung mit dem Sturm auf das Stadthaus. Stadtschlüssel und Stadtkasse gehen an die Fidele Wespe und die Prinzengarde der GKGK. Sa. 16.11. | 15.30 Uhr: Benefizveranstaltung „Dance for Future“ in der Jakob-Kiefer-Halle. Tanzshow zugunsten sozialer Zwecke mit Tombola, regionalem Essen und bunten Bühnenprogramm. Der Eintritt ist frei. So. 17.11. | 15.00 Uhr: Die Stadtverwaltung und die Kriegsgräberfürsorge laden zur Gedenkfeier für die Toten der Weltkriege auf dem Ehrenfriedhof im Lohrer Wald ein. Di. 19.11. | 09.00 bis 16.00 Uhr: Interkulturelles Training im DietrichBonheoffer-Haus, Kurhausstraße 6. Der Tag beschäftigt sich mit der Frage, welche Rolle unsere persönliche kulturelle Prägung spielt, wenn wir auf Menschen treffen, die anders geprägt sind. Anmeldung unter Tel. 0671-4837799 oder per E-Mail ehrenamt@auslaenderpfarramt.de Di. 19.11. | 19.00 bis 21.00 Uhr: Lesung „Die Geringsten unter uns. Oder: Tauben sind zum Küssen da“. Im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Mi. 20.11. | 18.00 bis 20.00 Uhr: Seminar „Humor als heilende Kraft“ im Hildegardiszentrum, Bahnstraße 26, angeboten. Tel. 0176-38484725. Das Seminar ist kostenlos; eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Mi. 20.11. | 20 Uhr: Vortrag mit Andreas Zumach zum Thema „Droht ein atomares Wettrüsten in Europa und weltweit?“ Im Dietrich-BonhoefferHaus, Kurhausstraße 6.

Nikolausmarkt - Vorschau Bad Kreuznach. Bald ist es wieder soweit: Der Nikolausmarkt rund um die Nikolauskirche findet vom 22. November bis 21. Dezember statt. Die Öffnungszeiten sind 15 bis 21 Uhr in der Woche und 12 bis 21 Uhr am Wochenende. Es wird wieder die beliebten Adventsme-

ditationen in der Nikolauskirche geben. Zu Gast sind eine Bärenmacherin, ein Korbmacher, Holzkünstler, die Neuruppiner Köche, das Puppentheater, und über 20 Weihnachtsbuden mit Geschenkideen. Mehr Infos in der nächsten Ausgabe der Rundschau.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 14. November 2019

Vor der Morgenröte Der besondere Film am 18. November

Bad Kreuznach (red). Am Montag, 18. November, 20 Uhr, zeigt die Filmgruppe der Lokalen Agenda 21 den Film „Vor der Morgenröte“ von Maria Schrader im Cineplex. Anja Schneider, von der Kreuznacher Buchhandlung „Die Le-

seratte“, führt in den Film ein. Im Anschluss an den Film bietet sich Gelegenheit, über die Eindrücke und den Inhalt des Films zu diskutieren. Moderation hat Ekkehard Lagoda von der Lokalen Agenda Filmgruppe.

Mit Marktfrau Lisbeth

Stadtführung entlang der historischen Marktplätze Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 17. November, 14 Uhr, lädt die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH zu einem Spaziergang durch die historische Neustadt, bei dem die alten Marktplätze Kreuznachs lebendig werden.

Marita Gottschlich führt als Marktfrau Lisbeth über die historischen Märkte der Stadt – Holzmarkt, Salzmarkt, Eiermarkt, Fischmarkt und Dippemarkt. Kosten: 6 € • Treffpunkt um 14 Uhr vor der Marktfrauenskulptur auf dem Kornmarkt.

Klänge für die Seele

Konzert zum Entschleunigen und für Ruanda Bad Kreuznach. Am 30. November, 19.30 Uhr, laden Petra Erdtmann (Querflöte), Norma Lukoschek (Blockflöte) und Heidrun Eggert-Schmidt (Klavier) zu einem stimmungsvollen Konzert ein. In der mit Kerzen illuminierten Matthäuskirche kommen Werke der verschiedensten Epochen und Genres zu Gehör. Der weit gespannte musikalische Bogen umfasst Klänge aus allen Epochen. Bekannte und auch weniger bekannte Melodien kommen in ausgewogenen und stilvollen eigenen Arrangements daher – da findet sicherlich jeder seinen Au-

genblick der Ruhe. Der Erlös dieses Konzertes dient der Unterstützung von Kinderfamilien und Ruanda. Für sie sollen alte Hütten instand gesetzt haben, damit sie wieder ein Schutz haben. Pro Hütte werden etwa 850 Euro benötgt Karten kosten im Vorverkauf 11 Euro und an der Abendkasse 13 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Rottmann, Tel. 0671-30058, oder im Evangelischen Verwaltungsamt, Tel. 0671-251100 oder per Mail christel.niebergall@ekir.de. Kinder bis 11 Jahre sind frei.

Sinfonie-Konzert „Der Titan“

Sinfonieorchester Rhein-Main kommt mit 95 Musikern ins Kurhaus Bad Kreuznach (red). Am Freitag, 22. November, 19.30 Uhr, wird das Sinfonieorchester Rhein-Main unter der Leitung von Christian Ferel zu Gast im Kurhaus sein. Das Programm an diesem Abend: Der Titan – Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550 • Pause • Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Der Titan“.

Das Orchester wurde 2015 als Sinfonieorchester Rhein-Main gegründet und ging aus dem Sinfonieorchester Ingelheim hervor. Die Musiker kommen aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet. Seit 2013 steht das Orchester unter der Leitung von Christian Ferel. Kartenvorverkauf: (25 € / 20 € / 17 €) an folgenden Stellen:

Ticket Regional VVK-Stellen, www.ticket-regional.de, Hotline 0651-9790777 ADticket VVK-Stellen, sorhm.reservix.de, Hotline 0180-6050400 Tourist-Information, Kurhausstr. 22-24, Bad Kreuznach, Tel 06718360050 Wochenspiegel, Wilhelmstraße 84-86, Tel. 0671-838060

Kantorei-Weihnachtskonzert Vorverkauf für Aufführung am 15. Dezember ist gestartet

Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 15. Dezember, findet um 17 Uhr das Weihnachtskonzert der Kantorei an der Pauluskirche statt. Auch wenn dies zu Beginn der Planung vor über einem Jahr nicht absehbar war, wird es das Abschiedskonzert von Kantorin Cindy Rinck sind sein. Am vergangenen Wochenende waren die gut 80 SängerInnen hierfür noch einmal mit ihrer Chorleiterin auf Probenwochenende in Oberwesel (siehe Foto). Es wurde an Feinheiten gefeilt, in gemischter Aufstellung geprobt und auch auswendig gelernt. Die Kantorei wird in drei Stücken zu hören sein. Das Weihnachtsoratorium von Saint-Saëns vermittelt durch sei-

ne lyrisch gehaltenen Partien eine innige pastorale Grundstimmung, die es zu einem der meist aufgeführten Werke des Komponisten werden lässt. Die Kantate „Vom Himmel hoch“ von Mendelssohn ist ein wunderbares Werk, das wegen der enormen Orchesterbesetzung und der knappen Dauer von 16 Minuten nur selten aufgeführt wird. Ein kurzes aber wirkungsvolles Highlight wird außerdem die 8-stimmige Motette „Lasset uns frohlocken“, ebenfalls von Mendelssohn, sein. Ergänzt wird das Programm durch ein reines Orchesterwerk, die Nussknackersuite op. 71a. Tschaikowskis Vertonung von „Nussknacker und Mausekönig“

wurde eines der populärsten Ballette der Welt. Die vom Ballett abgeleitete Suite wurde unter anderem für Walt Disneys Fantasia benutzt. Durch die Zusammenarbeit mit der Sparkasse Rhein-Nahe ist es möglich, die beiden üppig besetzten Werke von Mendelssohn und Tschaikowski in der Pauluskirche aufzuführen. Der Vorverkauf für das Konzert hat schon vor einigen Wochen begonnen. Preise: 30 / 25 / 15 und 25 / 20 / 10 € (+Vorverkaufsgebühr) Vorverkauf Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24 und alle bekannten Ticket Regional-Vorverkaufsstellen. Dauer: ca. 90 Minuten.


14. November 2019 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 5

1

SIE bestellen

WIR

ANRUFEN & BESTELLEN

SERVICE, das ist unser HIT!

Ihr Getränke Dienstleiter für die Heim-, Büro-, Kanzlei-, Betriebs-, Schul-, Kindergarten-, Vereins-, Weinguts-, sowie Gastronomie und Hotel Belieferung.

ANRUFEN & BESTELLEN

liefern

2

Info - Telefon: 0 67 32 / 94 36 0 www.getraenke-schmidt.de ... auch für Ihre kleinen und ... großen Feste & Feiern ...

3

... und bringen es in Ihre Garage, Wohnung, Lager, Keller.

zuverlässig - regional - nachhaltig

Es dreht sich alles um Qualität.

Man sagt: „Wer Treppen kann. Kann alles“. Ja, wir können einiges: Türen, Fenster, Möbel nach Maß, Innenausbau, Wintergärten… und natürlich Treppen. Fordern Sie uns heraus! Notgottesweg 13 55559 Bretzenheim/Nahe Tel. 0671.84 350 - 0 info@atrium-bretzenheim.com www.atrium-bretzenheim.de

WIR BRAUCHEN PLATZ!

SONDERVERKAUF

wegen Kollektionswechsel vom 2.11 bis 30.11.2019 bis zu

Ihr Reparatur und Autoglasfachbetrieb aller Marken und Art. Pro-Car Sachverständigen-Büro - Rund um die Uhr - 0157-86246456

Günter Backes Zur Mühle 38 55411 Bingen

40% 10%

auf das Schmucksortiment

(außer Trauringe, Verlobungsringe und Okkasionen)

auf Uhren und Okkasionen

Sachverständiger für KFZ-Schäden Maschinenschäden Bewertung und Beweissicherung Mannheimerstr. 144 (Fußgängerzone) · 55543 Bad Kreuznach


Stadt Bad Kreuznach

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 14. November 2019

Termine

Termine

Stadt Bad Kreuznach

Stadt Bad Kreuznach

Wanderclub

Wein für Propaganda

Am Sonntag, 17. November, führt der Wanderclub Nahetal 1919 e.V. eine Wanderung von Sprendlingen aus über den Zotzenheimer Kopf nach Horrweiler, anschließend zum Bahnhof Gensingen, durch. Treffpunkt ist um 8.40 Uhr am Bahnhof Bad Kreuznach, Zugabfahrt 9 Uhr. Die Wegstrecke beträgt 13 km und ist mittelschwer. Die Höhenunterschiede betragen ca. 200 m. Die Führung hat Ulrich Sanftenberg. Abschlusseinkehr ist in Horrweiler geplant.

Ein kurioses Kapitel der Geschichte der NS-Zeit – der Weinbaukongress 1939 – steht im Mittelpunkt der traditionellen Herbsttagung, zu der der Verein für Heimatkunde am Samstag, 16. November, 14.30 Uhr, in das Haus des Gastes einlädt. „Der Internationale Weinbaukongress in Bad Kreuznach 1939 – Das größte Weinpropagandaspektakel des Dritten Reiches und dessen jähes Ende“, so lautet das Thema eines Vortrages, in dem der Traben-Trarbacher Museumsleiter Dr. Christof Krieger an dieses ungewöhnliche Ereignis vor 80 Jahren erinnern möchte. Der Historiker, der sich in seiner Doktorarbeit an der Universität Trier mit der nationalsozialistischen Weinpropaganda an Mosel, Saar und Ruwer beschäftigte, gibt anhand zumeist unveröffentlichter Quellen überraschende Einblicke in ein weithin unbekanntes Kapitel der Lokalgeschichte von Bad Kreuznach. Zugleich erläutert er die Bedeutung der Weinbauförderung in der NS-Wirtschaftspolitik. Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich Willkommen.

Rundwanderung Der Wanderclub Nahetal Bad Kreuznach (Waldheim) lädt zu einer Rundwanderung im Forst Spreitel ein, zu der auch Gäste herzlich willkommen sind. Treffpunkt ist der Parkplatz am Waldheim am Donnerstag, 21. November, 14.30 Uhr. Die Wanderstrecke ist ca. 8 km lang. Am Ende der Wanderung ist eine Einkehr im neueröffneten Forsthaus Spreitel vorgesehen. Auskunft bei M. Ohl unter Tel. 0172-6523515.

Mantelsonntag Alle Akteure, die an einer belebten Innenstadt ein Interesse haben und den Mantelsonntag als Bereicherung für die Stadt empfinden, sind gebeten, sich beim Gespräch am Mittwoch, 27. November, 19 Uhr, ins Brauwerk, Saline Karlshalle 11, zum Thema „Mantelsonntag 2020“ einzubringen. Der zuständige Beigeordnete Markus Schlosser hofft auf die Beteiligung von Einzelhändlern, Vertretern aus der Gastronomie, der Politik, der Gewerkschaften. Rückmeldung bis zum 20. November an die E-Mailadresse susanne. weinand@bad-kreuznach.de.

Langjährige Verdienste für die Stadt Stadtrat Carsten Pörksen erhielt Freiherr-vom-Stein-Plakette

Bad Kreuznach (red). Carsten Pörksen ist mit der Freiherr-vomStein-Plakette 2019 geehrt worden. Der langjährige Bad Kreuznacher Stadtrat und SPD-Politiker erhielt die Auszeichnung bei einer Feier in Lahnstein von Innenminister Roger Lewentz und Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer. Die Freiherr-vom-SteinPlakette wird an Persönlichkeiten vergeben, die in ehrenamtlicher Tätigkeit besondere Verdienste in der kommunalen Selbstverwaltung erworben haben. Bisher

wurden für Bad Kreuznach stets Personen berücksichtigt, die am längsten dem Stadtrat angehört haben. Der studierte Jurist Carsten Pörk sen ist seit 1979 Mitglied des Stadtrats Bad Kreuznach. Nur von 1999 bis 2009 gehörte er dem Gremium nicht an. Ab 1985 war er Vorsitzender der SPDStadtratsfraktion. Darüber hinaus engagierte sich der Politiker auch auf Landes- und Kreisebene. Seit 1999 gehört er dem Kreistag an. Von 1991 bis 2016 war Pörksen

außerdem Mitglied des Landtags. Neben seinem politischen Engagement wirkte der heute 75-Jährige beim DGB in Stadt und Region sowie als Geschäftsführer der Gewobau Bad Kreuznach. „Für die langjährigen herausragenden Leistungen für unsere Stadt, nicht nur im Stadtrat, sondern auch in vielen weiteren Funktionen, danke ich Herrn Pörksen ganz herzlich. Ich freue mich auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit“, richtet KasterMeurer ihre Glückwünsche aus.

Lichterlauf Kinderrechte Mit einem „Lichterlauf der Kinderrechte“ will der Kinderschutzbund am Tag der Kinderrechte, 20. November, die Innenstadt erhellen und erbeben lassen. Erwünscht sind jegliche (sichere, keine offenen Feuer) Lichtquellen/Laternen, Trommeln, Ratschen, Rasseln und aussagekräftige Plakate mit den Rechten der Kinder. Treff punkt ist um 17 Uhr auf dem Eiermarkt/Platz der Kinderrechte. Hier startet der Marschdurch die Altstadt in Richtung der Innenstadt. Die genaue Wegstrecke wird vor Ort bekannt gegeben. Die Endstation wird der Kornmarkt sein.

Hausmittel Am Dienstag, 26. November, 19 bis 21 Uhr, lernen Eltern beim Vortrag „Hilfe bei Husten, Fieber und Co.“ Hausmittel einzusetzen (Wickel bei Erkältungskrankheiten, Fieber, Mittelohrentzündung und Verdauungsbeschwerden). Die Kursgebühr beträgt 20 Euro. Die Anmeldung ist unter Tel. 01778843440 oder auf www.kindergesundheit-rhein-nahe.de möglich. Der Kurs findet in den Räumen der Elternschule im Erdgeschoss des Personalwohnheims der Stiftung kreuznacher diakonie statt, Rheingrafenstraße 21.

Spiel mit Gesten

Für Vögel und Insekten

Grundschüler in Planig basteln für Verkauf am Weihnachtsmarkt Planig (red). Auf Anregung von Ortsbeiratsmitglied Hans Gerhard Merkelbach bastelten jetzt die Kinder der Klasse 1a der Planiger Grundschule Vogelfuttertöpfchen und Insektenhotels. „Das war eine tolle Aktion, und ich danke der Klassenlehrerin Katharina von der Weiden, dass sie

diese so gut vorbereitet und erfolgreich durchgeführt hat“, sagte Merkelbach. Zusammen mit Eltern und Hausmeister Peter Meisenheimer unterstützte er die Kinder beim Basteln und fühlte sich dabei an die eigene Schulzeit erinnert. Als engagierter Tierfreund unterstützte Merkelbach die Ak-

tion, indem er Vogelfutter und Palmfett beschaffte, die zusammen mit Nüssen in die im Garten aufhängbaren Futtertöpfchen gefüllt wurden. Die Insektenhotels und Futtertöpfchen sollen beim Weihnachtsmarkt der Grundschule am Samstag, 14. Dezember, verkauft werden. Foto: Grundschule

Die nächste Begegnungswerkstatt im – Essen. Kreativität. Bewegungen. Geschichte – findet am Freitag, 15. November, ab 19 Uhr, im Naheraum, Mannheimer Straße 82, statt. Thema sind Gesten – also Hand-Körper-Zeichen. Vorab werden übrige Lebensmittel vom denns-BioMarkt gesammelt und daraus eine Suppe und kleine Leckereien zubereitet. Der Rest der Essensspenden wird verteilt und zu bedürftigen Menschen in Bad Kreuznach gebracht. Weitere Infos gibt Daniel Bidinger, Tel. 0671-92002889, daniel. bidinger@bistum-trier.de.


14. November 2019 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 7

Für Wohlfühlmomente... Dein Körper. Dein Geist. Deine Balance. E X K LU S IV

F Ü R F R AU

EN

Foto: Wavebreak-Media-Ltd / 123rf

Wir legen sehr viel Wert auf ein angenehmes und persönliches Umfeld. Fühle dich im Ladies wie zu Hause! Genieße die persönliche Atmosphäre bei uns und trainiere ganz individuell. Fast wie mit Deinem eigenen Personal-Trainer. Wir helfen Dir, Deine Trainingsziele zu erreichen. Wann startest Du Deine Wohlfühlmomente?

www.mcladies.de

Du? tartest s n n a W ich jetzt gle in e r a b n i erm Vere atungst r e B n e Dein LOS KOSTEN

Riegelgrube 3a · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 48365500

Café Wonsyld - präsentiert Café Café Wonsyld Wonsyld - präsentiert - präsentiert Café Café Wonsyld präsentiert Weihnachtsbuffet CaféBad Wonsyld präsentiert Bad Kreuznacher Kreuznacher Adventskalender Adventskalender Café Wonsyld präsentiert CaféBad Wonsyld - präsentiert Bad Kreuznacher Kreuznacher Adventskalender Café Wonsyld -Adventskalender präsentiertam 24. Dezember

Bad Kreuznacher Adventskalender Bad Adventskalender Kreuznacher Adventskalender Adventskalender Bad Kreuznacher Bad Kreuznacher 8:30 - 10:30 11:00 - 13:00

Bald ist es wieder soweit, die Adventszeit beginnt und wir Kreuznacher Altstadt, die berühmten Brückenhäuser und sene Zutaten verwendet. Zartschmelzend von außen und freuenesuns aufdie Weihnachten. Neben Pra- Kreuznacher das Café Wonsyld. Einen Steinwurf von Bad innen lecker gefüllt. So können Sie sich die Zeit bis zum Bald ist es Bald wieder soweit, Adventszeit beginntStollen, und beginnt wirGebäck, und Kreuznacher Altstadt, die Altstadt, berühmten die Brückenhäuser Brückenhäuser undKreuznach sene und Zutaten sene verwendet. Zutaten verwendet. Zartschmelzend Zartschmelzend von außen von und außen und Baldististsoweit, eswieder wieder soweit,die dieAdventszeit Adventszeit beginnt undwir wir Kreuznacher Altstadt, die berühmten berühmten Brückenhäuser und sene Zutaten verwendet. Zartschmelzend von außen und linen und auf Baumkuchen gibt es imGebäck, Café Wonsyld indas diesem entfernt lebt und malt dieSteinwurf junge Hanne Spitzlay in demlecker Heiligen Abend mit den Confiserie Produkten in Wonsyld freuen unsfreuen auf Weihnachten. uns Weihnachten. Neben Stollen, Neben Stollen, PraGebäck, PraCafé Wonsyld. das Café Wonsyld. Einen Steinwurf Einen von Bad Kreuznach von Bad Kreuznach innen innen gefüllt. lecker So gefüllt. können So Sie können sich die Sie Zeit sich bis die zum Zeit bis zum freuen auf ist Weihnachten. Neben Gebäck, Pra-undKreuznacher das Café Wonsyld. Einen Steinwurf von Bad Kreuznach innen lecker gefüllt. So können Sie sich die Zeit bis und zum Bald esuns wieder soweit, dieHighlight, Adventszeit beginnt und wir Altstadt, die berühmten Brückenhäuser undund sene Zutaten verwendet. Zartschmelzend von außen und Kreuznacher Altstadt, die berühmten Brückenhäuser sene Zutaten verwendet. Zartschmelzend von außen Bald es wieder soweit, dieStollen, Adventszeit beginnt wir Hargesheim. Jahristund ein ganz besonderes der Bad Kreuznacher Ort Ihre Kunstwerke waren Qualität versüßen. gibtProdukten mit und ohne allinen undbeginnt Baumkuchen linen gibt es im gibt Café es Wonsyld imimCafé in Wonsyld diesem inindiesem entfernt lebt entfernt und malt lebt die und junge malt die Hanne junge Spitzlay Hanne inschon Spitzlay demin diversen in Heiligen dem Abend Heiligen mitund Abend den Confiserie mitDie denKalender Confiserie Produkten inesWonsyld Wonsyld Kreuznacher Altstadt, die berühmten Brückenhäuser und sene Zutaten verwendet. Zartschmelzend außen ventszeit wir linenund undBaumkuchen Baumkuchen gibt es Café Wonsyld diesem entfernt lebt und malt dieEinen junge Hanne Spitzlay in dem von Heiligen Abend mit den Confiserie Produkten ininWonsyld innen lecker gefüllt. So können Sie sich die Zeit bis zum freuen uns auf Weihnachten. Neben Stollen, Gebäck, Pradas Café Wonsyld. Einen Steinwurf von Bad Kreuznach freuen uns auf Weihnachten. Neben Stollen, Gebäck, Pradas Café Wonsyld. Steinwurf von Bad Kreuznach innen lecker gefüllt. So können Sie die Zeit bis zum Kreuznacher Altstadt, die berühmten Brückenhäuser und sene Zutaten verwendet. Zartschmelzend von außen und Bald ist es wieder soweit, die Adventszeit beginnt und wir Adventskalender. Ausstellungen zu bewundern. Mit diesem Adventskalenkoholische Füllung. JahrStollen, ein ganz Jahr besonderes eineinganz besonderes Highlight, der Bad Kreuznacher der Bad Kreuznacher OrtBrückenhäuser Hargesheim. Ort Hargesheim. Ihre Kunstwerke Ihre Kunstwerke warengefüllt. schon waren inSodiversen schon in diversen Qualität versüßen. Qualität versüßen. Die Kalender Die gibt Kalender es mitgibt undes esohne mitund und al- ohne ohnealalinnen lecker können sich die Zeit bis zum ben Gebäck, Pradas Baumkuchen Café Highlight, Wonsyld. Steinwurf von Bad Kreuznach Jahr ganz besonderes Highlight, der Bad Kreuznacher Ort Hargesheim. Ihre Kunstwerke waren schon inSie diversen Qualität versüßen. Die Kalender ntszeit beginnt und Altstadt, die und sene Zutaten verwendet. Zartschmelzend von außen und linenKreuznacher und es imberühmten Café Wonsyld in diesem entfernt lebt und malt dieKunst junge Hanne Spitzlay in dem Heiligen Abend mit den Confiserie Produkten ininWonsyld linen undwir Baumkuchen es im gibt CaféEinen Wonsyld inist diesem entfernt lebt und malt die junge Hanne Spitzlay in dem Heiligen Abend mit den Wonsyld das Café Wonsyld. Einen Steinwurf von Bad Kreuznach innen lecker SoConfiserie könnengibt SieProdukten sichmit die Zeit bis zum freuen uns aufgibt Weihnachten. Neben Stollen, Gebäck, Prader zu nehmen Sie ein Stückchen mit nach Hause. Ein Kalender fürgefüllt. alle Sinne In in einer kreativen Zusammenarbeit entstanden dieser koholische koholische Füllung. Füllung. Adventskalender. Ausstellungen Ausstellungen bewundern. zu bewundern. Mit diesem Mit Adventskalendiesem AdventskalenHeiligen Abend mit den Confiserie Produkten in Wonsyld mnAdventskalender. Café Wonsyld diesem entfernt lebt und malt die junge Hanne Spitzlay in dem Adventskalender. Ausstellungen zu bewundern. Mit diesem Adventskalenkoholische Füllung. Stollen, Gebäck, Pradas Café Wonsyld. Einen Steinwurf von Bad Kreuznach innen lecker gefüllt. So können Sie sich die Zeit bis zum Jahr ein Baumkuchen ganz besonderes der Bad Kreuznacher Ort Hargesheim. Ihre Kunstwerke waren schon in diversen Qualität versüßen. Die Kalender gibtProdukten es mit Ort Hargesheim. Ihre Kunstwerke waren schon in diversen versüßen. Die Kalender gibt mit und und ohneal-alJahr ein ganz besonderes Highlight, derimBad Kreuznacher linen und gibt Highlight, es Café Wonsyld in24diesem entfernt lebt und malt junge Hanne Spitzlay in dem Qualität Heiligen Abend mit den Confiserie inohne Wonsyld weihnachtlich gestaltete Adventskalender gefüllt mitnehmen Für den schokoladigen Inhalt ist die Konditormeisterin In einer kreativen InKreuznacher einer Zusammenarbeit kreativen Zusammenarbeit entstanden entstanden istdiedieser istist der dieser der Sie nehmen Stückchen Sie ein Stückchen Kunst mitdienach Kunst Hause. mit nach Hause. Ein Ein für Kalender alleal-Sinne für alle alle Sinne ght, der Bad Ort Hargesheim. Kunstwerke waren schon in diversen Qualität versüßen. Kalender gibt esKalender mit und ohne In einer kreativen Zusammenarbeit entstanden dieser der nehmen Siezu ein Stückchen Kunst mit nach Hause. Ein Kalender für Sinne Heiligen Abend mit Die den Confiserie Produkten inkoholische Wonsyld afé Wonsyld in diesem entfernt lebt und Ihre malt junge Hanne Spitzlay inein dem Adventskalender. Ausstellungen zuIhre bewundern. Mit diesem AdventskalenFüllung. koholische Füllung. Adventskalender. Ausstellungen bewundern. Mit diesem AdventskalenJahr ein ganz besonderes Highlight, der Bad Kreuznacher Ort Hargesheim. Kunstwerke waren schon in diversen Qualität versüßen. Die Kalender gibt es mit und ohne alwww.wonsyld.de Pralinen und gestaltete Trüffeln. Die Künstlerin Hanne Spitzlay hat Adventskalenundden Geschäftsführerin Café Wonsyld verantwortlich. weihnachtlich weihnachtlich gestaltete Adventskalender Adventskalender gefüllt mitgefüllt 24 Für mit 24 den schokoladigen Für Inhalt istdes Inhalt die Konditormeisterin ist die Konditormeisterin Ausstellungen zu bewundern. Mit diesem koholische Füllung. In einer kreativen Zusammenarbeit entstanden ist dieser derschokoladigen nehmen Sie Stückchen Kunst mit nach Hause. Kalender füralle alleSinne Sinne gestaltete Adventskalender gefüllt mit 24 Für den schokoladigen Inhalt istDie die Konditormeisterin , der Bad Kreuznacher Ort Hargesheim. Ihre Kunstwerke waren schon in diversen Qualität versüßen. Kalender gibt es mit und ohne al- für der nehmen Sieund ein Stückchen Kunst mit nach Hause. EinEin Kalender Inweihnachtlich einer kreativen Zusammenarbeit entstanden ist dieser Adventskalender. Ausstellungen zuein bewundern. Mit diesem Adventskalenkoholische Füllung. für das äußere Erscheinungsbild gesorgt. Als Motiv wurde Die Pralinen Trüffel werden durch das Team in der www.wonsyld.de www.wonsyld.de Pralinen und Pralinen Trüffeln. und Die Trüffeln. Künstlerin Die Künstlerin Hanne Spitzlay Hanne hat Spitzlay und hat Geschäftsführerin und Geschäftsführerin deskoholische Café Wonsyld desFüllung. Café verantwortlich. Wonsyld verantwortlich. eit entstanden ist dieser der nehmen Sie Stückchen Kunst mit Hause. Ein für alle Sinne weihnachtlich gestaltete Adventskalender gefüllt mitFür 24 Fürschokoladigen den schokoladigen Inhalt ist Konditormeisterin die Konditormeisterin und Geschäftsführerin Café Wonsyld verantwortlich. Pralinen Trüffeln. Die Künstlerin Hanne Spitzlay hat Ausstellungen zu ein bewundern. Mit diesem AdventskalenEin Kalender für alle Sinne www.wonsyld.de Inund einer kreativen Zusammenarbeit entstanden istnach dieser der nehmen SieKalender eindes Stückchen Kunst mit nach Hause. den Inhalt ist die weihnachtlich gestaltete Adventskalender gefüllt mit 24 das inmit Aquarellfarben gemalte, weihnachtlich verschneite Backstube inund liebevoller Handarbeit hergestellt. Für die Die Pralinen Die und Pralinen Trüffel werden Trüffel durch werden das durch Team das in der Team in der für das äußere für das Erscheinungsbild äußere Erscheinungsbild gesorgt. Als gesorgt. Motiv wurde Als Motiv wurde www.wonsyld.de und Geschäftsführerin des Café Wonsyld verantwortlich. Pralinen und Trüffeln. Die Künstlerin Hanne Spitzlay hat skalender gefüllt 24 Für den schokoladigen Inhalt ist die Konditormeisterin Die Geschäftsführerin Pralinen durch das Team in der für äußere Erscheinungsbild Als Spitzlay Motiv wurde www.wonsyld.de Ein Trüffel Kalender für alle Sinne t entstanden istdas dieser der nehmen Sie eingesorgt. Stückchen Kunstgefüllt mit nach Hause. weihnachtlich gestaltete Adventskalender mitund 24 Für den und schokoladigen Inhalt ist die Konditormeisterin Pralinen und Trüffeln. Die Künstlerin Hanne hat deswerden Café Wonsyld verantwortlich. Bad Kreuznach gewählt. Das Motiv zeigt als Collage die verantwortlich. Pralinen und werden nurwerden die Feinsten und auserleBackstube Backstube in liebevoller inin Trüffel liebevoller Handarbeit Handarbeit hergestellt. hergestellt. Für die Für die das inHanne Aquarellfarben das inmit Aquarellfarben gemalte, weihnachtlich gemalte, weihnachtlich verschneite verschneite www.wonsyld.de für das äußere Erscheinungsbild gesorgt. Als Motiv wurde Die Pralinen und Trüffel durch das Team in der lerin Spitzlay hat und Geschäftsführerin des Café Wonsyld www.wonsyld.de Backstube liebevoller Handarbeit hergestellt. Für die das in Aquarellfarben gemalte, weihnachtlich verschneite Pralinen und Trüffeln. Die Künstlerin Hanne Spitzlay hat und Geschäftsführerin des Café Wonsyld verantwortlich. Für den schokoladigen Inhalt ist die Konditormeisterin alender gefüllt 24 für das äußere Erscheinungsbild gesorgt. Als Motiv wurde Die Pralinen und Trüffel werden durch das Team in der BadHanne Kreuznach Bad Kreuznach gewählt. Das gewählt. Motiv Das zeigt Motiv alsTrüffel Collage zeigt als dieCollage Pralinen die und Pralinen Trüffel und werden Trüffel nur werden die Feinsten nur die und Feinsten auserleund auserledas in Aquarellfarben gemalte, weihnachtlich verschneite Backstube in liebevoller Handarbeit hergestellt. Für die gesorgt. Alsdas Motiv wurde Die Pralinen und werden durch das Team in der www.wonsyld.de für das äußere Erscheinungsbild gesorgt. Als Motiv wurde Die Pralinen und Trüffel werden durch das Team in der Bad Kreuznach gewählt. Das Motiv zeigt als Collage die Pralinen und Trüffel werden nur die Feinsten und auserleund Geschäftsführerin des Café Wonsyld verantwortlich. rin Spitzlay hat in Aquarellfarben gemalte, weihnachtlich verschneite Backstube in liebevoller Handarbeit hergestellt. Für die Bad Kreuznach gewählt. Das Motiv zeigtdurch als Collage die Für Pralinen und werden nur die Feinsten und auserleBackstube liebevoller Handarbeit hergestellt. die Trüffel weihnachtlich das inDie Aquarellfarben gemalte, weihnachtlich Backstube in Trüffel liebevoller hergestellt. Für die sorgt. Als Motiv wurde Pralinen Trüffel werden das Team in der Badverschneite Kreuznach gewählt. Dasinund Motiv zeigt als Collageverschneite die Pralinen und werden nurHandarbeit die Feinsten und auserleBad Kreuznach gewählt. Das Motiv zeigt als Collage die Pralinen und Trüffel werden nur die Feinsten und auserlePralinen und Trüffel werden nur die Feinsten und auserleotiv zeigt als Collage die hnachtlich verschneite Backstube in liebevoller Handarbeit hergestellt. Für die v zeigt als Collage die Pralinen und Trüffel werden nur die Feinsten und auserle-

Betina Betz Betina Betina Betz Betz Betina Betz Betina Betz Betina Betz Betz Betina Betz Betina Betina Betz


Stadt Bad Kreuznach

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 14. November 2019

Termine Stadtteile

Termine Stadtteile

Ortsbeirat

Sicherheit

Planig. Am Montag, 18. November, 19 Uhr, findet im Sitzungszimmer des Rathauses, Mainzer Straße 85, eine Sitzung des Ortsbeirates statt. Es geht unter anderem um den Rathausplatz als Dorfmittelpunkt und die Nutzung der Parkplätze am Friedhof. Ortsvorsteher Dirk Gaul-Roßkopf lädt zur Sitzung ein.

BME. Am Mittwoch, 20. November, kommt der Seniorensicherheitsberater Friedhelm Harrendorf in die Begegnungsstätte Vielfalt in der Kurhausstraße 43. Das Beratungsangebot in der Zeit von 10 bis 12 Uhr umfasst die Sicherheit im Alltag speziell für Senioren wie z.B. zu Haustürgeschäfte, Verhalten an Geldautomaten, Sicherheit gegen Haus- und Wohnungseinbruch und vieles mehr. Infos unter Tel. 06708-6693300.

Ehrenmal Planig Planig. Anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 17. November, findet um 11.30 Uhr am Ehrenmal auf dem Friedhof eine Feierstunde statt, zu der Ortsvereine und Ortsbeirat einladen.

Volkstrauertag Winzenheim. Die Gedenkfeier mit Kranzniederlegung anlässlich des Volkstrauertages findet am Sonntag, 17. November, um 11 Uhr am Ehrenmal auf dem Friedhof statt. Zur Teilnahme an der Gedenkfeier sind alle Bürger eingeladen. Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl und ein Vertreter der evangelischen Kirche halten die Ansprachen. Die musikalische Begleitung erfolgt durch die Musikfreunde.

Konzert Oldies Der neue 140 PS starke Mokka X aus dem Autohaus Honrath ist das neue Dienstfahrzeug der deutschen Weinkönigin Angelina Vogt. Bei der Übergabe freuten sich Verkaufsleiter, Hans Walter Nies, sowie die Belegschaft und wünschten Angelina stets gute Fahrt. Foto: M. McClain

Königliches Dienstfahrzeug

Weinkönigin Angelina Vogt empfängt ihren neuen Mokka X Bad Kreuznach (mm). Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Verkaufsleiter Hans Walter Nies vom Autohaus Honrath vergangene Woche Angelina Vogt, der frisch gebackenen deutschen Weinkönigin, ih-

ren neuen Dienstwagen. Wie die Weinsheimerin uns in einem kleinen interview verriet, hat sie keinen eigenen Wagen und der neue Mokka X kommt also genau richtig. „Schon gleich morgen bin ich in

Mainz eingeladen und freue mich schon, diesen sowie den Termin am Wochenende in Fellbach bei Stuttgart bei der Verleihung des deutschen Rotweinpreises mit meinem neuen Dienstwagen wahrzunehmen.“

BME. Am Freitag, 29. November, ab 19 Uhr, singt und spielt Clemens Zerback die Klassiker britischer, amerikanischer und deutscher Pop-, Folkrock-, Countryund Bluesmusik, also Lieder der 60er- und 70er Jahre. Die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Bad Münster am SteinEbernburg sind herzlich eingeladen, mitzusingen. Der Abend findet in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Ein Fahrdienst ist organisiert, Anmeldung bis 20. November unter Tel. 06708-6693300.

-2 5%

nur für

Dich!

Gültig bis 30.11.19

#1 g n u t s i e L Preis n haben! rksten Kunde ä st ie d ir w Weil

hairkiller.com ·

.com/hairkillerKultfriseur

Auf Deinen gesamten Besuch ! Hairkiller Bad Kreuznach Salinenstr. 28 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 29845282 Ohne Termin! Mo - Mi: 9.00 bis 18.00 Uhr Do: 9.00 bis 21.00 Uhr Fr: 9.00 bis 18.00 Uhr Sa: 9.00 bis 15.00 Uhr Salon

* Pro Person nur ein Gutschein. Keine Barauszahlung. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten.


14. November 2019 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 9

Weihnachtsfeier

www.fleischhauer.com

Unsere mit viel Liebe festlich geschmückten Räumlichkeiten bieten Ihnen den idealen Rahmen für Ihre Weihnachtsfeier.

Jetzt günstig leasen.

Nur so lange der Vorrat reicht und nur bis 30.11.2019 1.

Abhängig von der Personenzahl können Sie zwischen à la carte, Menü oder Büffet wählen und das Jahr ausklingen lassen. Reservieren Sie rechtzeitig Ihren Wunschtermin..

Gasthaus zur Rotenfelsstube Rotenfelserstr. 25 | 55595 Traisen | Tel.: 0671 35917

Profitieren Sie als Privatkunde von unserem attraktiven Leasingangebot1. Polo GTI 2,0 l TSI OPF 147 kW (200 PS) 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 7,3/ außerorts 5,5/ kombiniert 6,2/ CO2-Emissionen kombiniert: 141 g/km; Effizienzklasse C. Ausstattung: App-Connect, Automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h und Notbremsassistent „Front Assist“, 18“-LM-Felgen „ Brescia“, Klimaanlage „Climatronic“, LED-Scheinwerfer, Licht-undSicht-Paket, Vordersitze beheizbar, Top-Sportsitze vorn, u.v.m. Unser Leasingangebot1 für Sie: Sonderzahlung UVP des Herstellers

KRUMMGEWANN IN DER KRUMMGEWANN ININ DER KRUMMGEWANN 4 INDER DER KRUMMGEWANN 44 55597 WÖLLSTEIN 55597 WÖLLSTEIN 55597 WÖLLSTEIN 55597 WÖLLSTEIN T ETL E : 06703 - 30 50 0050 1 00 1 T ELL: : 06703 06703 -- 30 30 50 00 1

T E L : 06703 - 30 50 00 1

TERRASSENDÄCHER

TERRASSENDÄCHER TERRASSENDÄCHER

TERRASSENDÄCHER

1.500,00 € 27.960,00 €

WWW.WEINMANNWWW.WEINMANNWWW.WEINMANNSONNENSCHUTZ.DE WWW.WEINMANN-

SONNENSCHUTZ.DE SONNENSCHUTZ.DE

SONNENSCHUTZ.DE

inkl. Selbstabholung in der Autostadt Wolfsburg

Fleischhauer-Preisvorteil2 Anschaffungspreis (Nettodarlehensbetrag) Sollzins (gebunden) p.a. eff. Jahreszins Jährl. Fahrleistung Laufzeit Gesamtbetrag

24 mtl. Privat-Leasingraten à

9.724,50 € 18.235,50 € 2,03 % 2,03 % 10.000 km 24 Monate 2.916,00 €

59,00 €1

1 Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für den Abschluss des Leasingvertrags nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt für Privatkunden. Das Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, Porsche, SEAT, ŠKODA, Volkswagen) der mind. 4 Monate auf Sie zugelassen ist. Der Wert Ihres über DAT ermittelten Gebrauchten wird in bar ausgezahlt. Angebot gültig nur solange der Vorrat reicht und nur bis 30.11.2019. Stand 10/2019. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten die Merkmale des deutschen Marktes. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. 2 Preisvorteil im Vergleich zur UVP des Herstellers eines vergleichbar ausgestatteten Neufahrzeugs.

Ihr Volkswagen Partner

Autohaus Jacob Fleischhauer GmbH & Co. KG

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Bosenheimer Straße 45a - 77, 55543 Bad Kreuznach, Tel. (0671) 8800-700, wolfgang.zimmermann@fleischhauer.com www.fleischhauer.com

Stiftergemeinschaft spendet Bad Kreuznach (mm). Die 2009 gegründete Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein Nahe feiert ihr 10-jähriges Jubiläum und schüttet Erträge aus dem Jahr 2018 an Vereine, Institutionen und Initiativen aus der Region aus. Die Erträge wurden anlässlich des Jubiläums von der Sparkasse auf 10.000 Euro aufgestockt. Seit der Gründung wurden 61.500 Euro an 92 Organisationen ausgezahlt. In diesem Jahr wurden folgende Einrichtungen unterstützt: Liebenzeller Gemeinde Bad Kreuznach • Klosterkirche Sponheim • Kinderschutzbund Bad Kreuznach • Blinden- und Sehhilfeverein Nahe-Hunsrück • RKV Bad Kreuznach • Tierhelfer Ingelheim • Carnevalsverein Gau-Algesheim • Feuerwehr Rüdesheim • Tierversuchsgegner • Attraktives Freibad Wallhausen • Regionalbündnis Soonwald-Nahe • Gospelchor

Baustoffe & Brennstoffe

67824 Feilbingert Telefon: 0 67 08 / 66 00 85

Tel. 0 67 08 - 66 00 85 Kreuznacher Str. 29 · 67824 Feilbingert · Fax: 0 67 08 / 66 00 83 www.christmann-baustoffe.de

www.christmann-baustoffe.de

UNSERE LEISTUNGEN:

Grenzenlos • Freundes-und Förderkreis Lina-Hilger-Gymnasium • Wichtelhaus Mandel. Fragen zur Stiftergemeinschaft

der Sparkasse Rhein-Nahe beantworten Andreas Baumhardt, unter Tel. 0671-94-50001 und Michael Ginz, Tel. 0671-94-51322.

 Nachträgliche Abdichtung von Innen  Nachträgliche Abdichtung von Außen  Nachträgliche Horizontalsperren  Sanierputzsysteme  Schimmelbeseitigung  Trocknung

BKM.Bautenschutz GmbH · 55450 Langenlonsheim

Kostenfreies Angebot für Hauseigentümer!

Ihr Partner der BKM.MANNESMANN AG

.. ..

Kontakt auch per E-Mail: info@bkm-bautenschutz.de

4


Region

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 14. November 2019

Herbstfest in Schloßböckelheim Das sind die verpflichteten und beförderten Aktiven der Feuerwehreinheit

Schloßböckelheim (rugi). Die Freiwillige Feuerwehr Schloßböckelheim feierte kürzlich ihr drittes Herbstfest im Gemeindezentrum. Wehrführer Volker Walg und seine Mannschaft konnten zum Haxenessen zahlreiche Mitbürger begrüßen. Anlässlich des Herbstfestes verpflichtete Bürgermeister Markus Lüttger im Beisein von Ortsbürgermeister Dr. Hartwig Suhr den

Gewinnspiel

Brandoberinspektor Rouven Falk für den Dienst in der Feuerwehreinheit Schloßböckelheim. Rouven Falk kommt aus Nordrhein-Westfalen und gehört seit 1991 der Feuerwehr in seiner Heimat an. Sein Beruf brachte ihn vor einiger Zeit an die Nahe, wo er in einem Bad Kreuznacher Krankenhaus arbeitet. Für den erfahrenen Feuerwehrmann war der Eintritt in die örtliche Wehr seines neuen Wohnortes na-

türlich Ehrensache. Markus Lüttger verpflichtete den neuen Kameraden per Handschlag und beförderte ihn zum Hauptbrandmeister. Philipp Prengel erhielt die Beförderungsurkunde zum Oberfeuerwehrmann und Sebastian Scherer trägt ab sofort den Dienstgrad des Hauptfeuerwehrmanns. Zum Löschmeister wurde Uwe Nenninger befördert.  Foto: Feuerwehr VG Rüdesheim

Krippenspiel im Schlosshof

Verbandsgemeinde Rüdesheim veranstaltet lebendiges Krippenspiel

Für die Vorstellung am 30. November verlosen wir 3x2 Karten. Wenn Sie dabei sein möchten, senden Sie uns eine E-Mail mit dem Kennwort: „Be(t)reutes Wohnen“ an: redaktion@kreuznacher-rundschau.de oder schicken Sie eine Postkarte an die Kreuznacher Rundschau, Stichwort: „Be(t)reutes Wohnen“, Wöllsteiner Straße 1-3, 55543 Bad Kreuznach. Einsendeschluss für beide Wege ist Donnerstag, 21. November; es gilt das E-Mail-Eingangsdatum und das Datum des Poststempels; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Theater und Poetry Hoppstädten. Am kommenden Sonntag lädt der Sommersaal mit einem gemischten Programm alle Altersgruppen nach Hoppstädten ein. Um 11 Uhr kommt das Theater 3D aus Wiesbaden und zeigt das Stück „Der Pinguin mit der roten Nase“. Geeignet für Kinder ab 4 Jahren, Dauer ca. eine Stunde. Eintritt für Kinder 5 €, für Nichtkinder 8 €. Um 18 Uhr öffnet sich die Büh-

ne für alle Hobbydichter, Wortverdreher und heimlichen Autoren – der zweite Poetry Slam im Sommersaal beginnt. Der Eintritt kostet für Zuschauer 5 Euro. Slammer zahlen keinen Eintritt. Es gibt noch Startplätze für Poeten – Kontakt: Sommersaal, Claudia Stump, Im Winkel 6 in 67744 Hoppstädten, Mail sommersaal@web.de, Tel. 06788-9709843.

Julia Klöckner und Ulrike Neradt für notleidende Kinder

Biblisch-musikalische Weinprobe Kirn (red). Am Samstag, 23. November, findet um 18 Uhr die biblisch-musikalische Weinprobe im evangelischen Gemeindezentrum in Kirn statt. Fünf Winzer von der Nahe stellen ihre Weine vor, mit Verkostung von Brot, Stollen und Wein mit Alfred Wenz. Julia Klöckner begleitet die Vorstellung der Weine mit Zitaten

aus der Bibel und Ulrike Neradt begleitet die Vorstellung der Weine mit den Winzern. Außerdem sind Stefan Marx mit duetto & friends und die Wonderfrolleins mit dabei. Veranstalter: Förderverein Lützelsoon zur Unterstützung krebskranker und notleidender Kinder und deren Familien e.V.

Das Ensemble des Nahe-Theaters, hier im Hof von Schloss Wallhausen, probt intensiv für die beiden Aufführungen des lebendigen Krippenspieles „Herberge gesucht II“ am Sonntag, 15. Dezember.  Foto: KruppPresse Wallhausen (nk). „Herberge gesucht II“ heißt das lebendige Krippenspiel, mit dem die Schauspieler des Nahe-Theaters die Weihnachtsgeschichte von der Geburt Jesu im Stall zu Bethlehem vor allem Kindern und ihren Familien näher bringen möchte. Derzeit wird fleißig geprobt, damit die beiden Aufführungen am Sonntag, 15. Dezember, um 16 Uhr sowie um 18 Uhr, im Hof des Schlosses von Wallhausen optimal gelingen. Die Ausgabe aller 440 Karten, die ausschließlich für Kinder und deren Angehörige bestimmt sind, erfolgt am Freitag, 15. November, ab 8 Uhr im Gebäude der Verbandsgemeinde Rüdesheim. Dank zahlreicher Sponsoren und etwa 50 ehren-

amtlicher Mitwirkender sind die Karten kostenlos. Die VG Rüdesheim fungiert als Veranstalter und unterstützt tatkräftig die je 45 Minuten langen Aufführungen. Der besondere Dank von Bürgermeister Markus Lüttger gilt der Organisatorin Iris Prencipe sowie Petra Theisen, die das Stück geschrieben hat und sich für die künstlerische Leitung verantwortlich zeichnet. Sopranistin Sabine Vinke wird dann als Engel die Weihnachtsbotschaft verkünden. Den musikalischen Rahmen gestaltet das Blasorchester Waldböckelheim (BOW 1984). Wie vor zwei Jahren, als die Theatergruppe schon einmal sehr erfolgreich

ein weihnachtliches Krippenspiel im Schloss Wallhausen inszeniert hat, wird eine überdachte Bühne (nur Stehplätze!) aufgebaut. Hierfür öffnet die Familie der Prinzen zu Salm-Salm wieder ihr Schlosstor. Die ersten Reihen sind für Kinder reserviert, damit sie die Handlung intensiv erleben und in diese eingebunden werden können – warme Kleidung und winterliches Schuhwerk empfohlen. Nach den beiden Aufführungen wird der Förderverein der Freunde der Feuerwehr Wallhausen heiße Getränke und einen kleinen Imbiss anbieten. Für Besucher von außerhalb wird ein Parkleitsystem eingerichtet.


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 46 | 14. November 2019 | Seite 11

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren  

Parkett Walter 100% Meisterbetrieb seit über 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - Teppichböden - PVC - Lino - Verkauf

Walter

Meisterbetrieb

=

®

Ausstellung: Bad Münster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:



    

• • • • •

  Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   

Dachgauben • Dachumgestaltung   

 Dachfenster • Dachausbauten  Ziegelumdeckung  • Wärmedämmung 

  Raumluftreinigungssystem 

 

 KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de    

 

 

ENERGIEBERATER

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:

Schulstrasse 19.

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Innungsbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

Heizung - Sanitär Rüdesheimer StraÃ&#x;e 17 - 55595 Roxheim Tel: 0 67 86 - 16 84 - Fax: 0 67 86 - 71 08 www.thomas-heizung-sanitaer.de E-Mail: info@ thomas-heizung-sanitaer.de

35 JAHRE ERFAHRUNG • VdS UND DIN ISO ZERTIFIZIERT • 24H NOTDIENST

WWW.VOGEL-SICHERHEIT.DE • TEL. 0671/ 794740-0 • BAD KREUZNACH


KR KW 46 | 14. November 2019 | Seite 12

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Moderne Bodenbeläge

06703 1708 Neu-Bamberg · www.hmnb.de

Heizöl · Dieselkraftstoff · Schmierstoffe

Schnell und zuverlässig: Werktags Lieferung innerhalb 3 Stunden.

meralux G. Kistner GmbH Industriestr. 3 | 55597 Wöllstein

ber seit ü en hr 60 Ja

Telefon: +49 (6703) 9315-0 +49 (6703) 9315-550 Fax:

info@meralux.de www.meralux.de

TEPPICHE & POLSTER IN NEUEM GLANZ QUALITÄTSBEWUSST, ZUVERLÄSSIG, PÜNKTLICH Teppichwäsche & Reparatur Polsterreinigung & Reparatur Ledermöbelreinigung & Färben Umweltfreundlich & materialschonend dank modernster Technik.

Inte

ionsbe rat

se

eb t ri

g

Jetzt Termin vereinbaren! rund um Seit 1948 Ihr Fachmann tilien Teppiche, Polster & Tex

it 2008

Roth · Reinacker 4 Telefon 06724 - 452 www.teppichreinigung-tonollo.de

Es gibt ihn wieder: Den Trend zum Teppichboden – Patrick Großarth von Karl-Eduard Bäder, flooringtrends, aus Duchroth kann auch verstehen, wieso. Ein wohliges Raumgefühl und viele moderne Varianten machen den Teppich wieder salonfähig. Auch in seinem eigenen Büro kommt der Teppich wieder zum Einsatz. Präziser gesagt: Im neuen Büro, denn die Firmenzentrale zieht ein Haus weiter, vergrößert sich und wird modernisiert. Und in den neuen Räumen sieht man es schon: Teppichboden kann ganz anders als langweilig! Mit dem Umzug entwickelt Patrick Großarth seinen Betrieb weiter. 2008 hat er ihn von seinem Großvater übernommen. Von ihm hat er auch die Leidenschaft für die Handarbeit übernommen. „Ich

war schon als kleiner Junge gerne bei meinem Großvater in der Werkstatt“. 2016 hat Großarth dann die Betriebsräume erweitert – schon damals war ihm klar, dass er dem Standort Duchroth treu bleiben wird. Ende des Jahres steht dann der Umzug ins neue größere Büro an. Darauf darf man schon gespannt sein, denn hier hat sich der Bauherr wie immer richtig Mühe gegeben. Solide Arbeit – das ist das Credo von Patrick Großarth und seinem Team aus Fachleuten. Aufträge kommen von überall: Aus Firmen, von Privatleuten, von Kommunen, Krankenhäuser, Kindergärten Arztpraxen, Altenheimen. Sie alle zählen auf das Traditionsunternehmen im Handwerk aus Duchroth.

Naheweinstraße 30 · 55585 Duchroth · Tel.: 06755 / 471


KR KW 46 | 14. November 2019 | Seite 13

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

Tankrevision Bingen Bingen-Guldental e.K. Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Unsere Leistungen:

Rüdiger Rösner

• Teppichböden • PVC / CV

Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

• Vinyl-Design-Beläge • Linoleum • Kautschuk

Abnahme durch Sachverständigen Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von Innenhüllen

• Parkett • Laminat • Kork • Treppenrenovierungssysteme und vieles mehr

www.flooringtrends.de · info@baeder-gmbh.de

Containerdienst B&S GmbH

SCHÄRFDIENST WIR SCHÄRFEN FÜR SIE:

s

auch samstag

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grünabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 - 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de

Sägeketten Heckenscheren Kreissägeblätter Sägebänder Rasenmähermesser Äxte, Haushaltsmesser, uvm. ÖFFNUNGSZEITEN: Mo bis Fr 8–12 Uhr und 13 –17 Uhr | Sa. 9 –12 Uhr Hauptstraße 44a | 67821 Oberndorf | Tel. 0 63 62 99 30 24 Fax 0 63 62 99 30 26 | www.landttechnik-wilhelm.de


Altes Haus? Mach was draus!

Seit 1992 Ihr Partner im Handwerk Wir renovieren Häuser und Wohnungen aus einer Hand. l l

Sanierung I Renovierung Modernisierung I Bautenschutz

kompletter Innenausbau Sanierung jeglicher Art Reparaturarbeiten Kleine Baggerarbeiten

l

Sehr gerne beraten wir Sie vor Ort und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot!

Baudienstleistung Franz

Inh. Uwe Franz Hofweg 7 55234 Nieder-Wiesen

Tel. 06736 - 9609116 Mobil 0176 - 39159444 E-Mail: uwe.franz-bd@gmx.de

www.Baudienstleistung-Franz.de

101% - wir bieten mehr als andere GbR

&

MALERBETRIEB Planiger Str. 34 / Halle 52 · 55543 Bad Kreuznach Mobil 0151 / 14 13 11 86 · Büro 0671 / 21 08 94 09

info@maler-badkreuznach.de · www.maler-badkreuznach.de

Nasse Wände? Feuchter Keller? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

www.isotec.de/rueger

KR KW 46 | 14. November 2019 | Seite 14

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie den Spezialisten vor Ort Kleine Blockheizkraftwerke im Altbau? Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Strom und Wärme selbst zu erzeugen – das ist die Idee hinter den kleinen Blockheizkraftwerken (BHKW) für private Betreiber. Bei der gleichzeitigen Erzeugung von Strom und Wärme wird der eingesetzte Brennstoff effizienter ausgenutzt und der Ausstoß von Treibhausgasen gesenkt. Neu installierte BHKW für Bestandsbauten bis zu einer elektrischen Leistung von 20 kW können derzeit einen einmaligen Investitionszuschuss zwischen 1.900 und 3.500 Euro vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erhalten, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind: So darf es in dem Gebiet, in dem die Anlage installiert werden soll, kein Fernwärmeangebot geben. Die Anlage muss auf der BAFA-Liste der förderfähigen Anlagen geführt werden, über einen Wartungsvertrag betreut werden und es muss ein auf die Anlagenleistung ausgelegter Wärmespeicher vorhanden sein. Doch selbst wenn eine Anlage förderfähig ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass sie auch wirtschaftlich ist. Im Einfamilienhaus reichen

die Betriebsstunden selten aus, um die Anlage auszulasten - die Anschaffung bleibt dann unwirtschaftlich. Außerdem wird die produzierte Wärme hauptsächlich während der Heizperiode genutzt – im Sommer dagegen ist der Bedarf viel geringer. Auch das senkt die Effizienz. Wer unsicher ist, ob ein kleines BHKW für das eigene Heim in Frage kommt, sollte sich daher unabhängig beraten lassen. Der Energieberater der Verbraucherzentrale hilft herauszufinden, ob ein Blockheizkraftwerk für das jeweilige Haus geeignet ist. Die Beratung ist persönlich und findet nach Terminvereinbarung in den Beratungsstützpunkten der Verbraucherzentrale statt. Der Energieberater hat am Montag, den 18.11.19 von 13.30 - 18 Uhr Sprechstunde in Bad Kreuznach in der Kreisverwaltung (Raum109, 1. OG), Salinenstraße 47, 55543 Bad Kreuznach. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter 0671/803-1004. Verbraucherzentrale RLP

www.kroll-natursteine.de

Blechbearbeitung

Ein guter Tag beginnt mit einer guten Nacht!

Laserschneiden, Abkanten Profile biegen

Partenheimer GmbH & Co. KG 55595 Roxheim Tel. 06 71 / 2 72 03

www.partenheimer-fahrzeugbau.de

RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

Entscheidend für die schmerzfreie Erholung ist die richtige Stützung und Entlastung der Wirbelsäule – genau aus diesem Grund muss auch der Wirbelsäule bei der Matratzenwahl und dem Schlaf-System besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für Ihren persönlichen Wirbelscan - Ihr Weg endlich wieder gut zu schlafen.

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 u. 13.00 - 17.00 Uhr und für Sie außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung


KR KW 46 | 14. November 2019 | Seite 15

Ihre Gartenprofis

vor Ort

Das ist jetzt im Garten zu tun! Im Spätherbst, nach dem Laubfall, ziehen die Gehölze im Garten in erster Linie mit ihrem kunstvollen Geäst und ihrer interessanten Rinde in den Bann. Doch so schön dieses Naturschauspiel auch ist, längst nicht alle Pflanzen kommen mit der winterlichen Kälte zurecht. So sind zwar die meisten Gartengewächse hierzulande winter- und frosthart, abhängig von ihrem Standort benötigen einige aber dennoch einen besonderen Schutz vor Frost und der winterlichen Sonne. Das kann zum Beispiel bei Gehölzen der Fall sein, die an einer exponierten Stelle stehen oder erst vor Kurzem gepflanzt wurden. Bei eingewachsenen Gräsern und Stauden sind die trockenen Blätter und Fruchtstände ein wichtiger Wurzelschutz vor Nässe und Kälte und sollten daher erst im Frühjahr vor dem Austrieb geschnitten werden. Zusätzlich bedecken Landschaftsgärtner den Wurzelbereich von wintergrünen Gräsern mit einer Laub- oder Reisigschicht, große

Gräser wie Pampasgras binden sie locker zusammen. Pflanzen, die in Kübeln und Töpfen stehen, sollten zusammengerückt und die Gefäße gegebenenfalls mit Jute, Vlies oder ähnlichem umwickelt werden. Sind sie in unseren Breitengraden allerdings nicht winterhart, müssen sie jetzt an einen frostfreien, aber dennoch kühlen und hellen Ort gebracht werden. Für Gartenbesitzer, die keine Garage, kein Gartenhaus und auch keinen Keller mit Fenstern zur Verfügung haben, bieten viele Garten- und Landschaftsbaubetriebe spezielle Überwinterungsdienste an und beraten insgesamt zum Thema Winterschutz. Nicht zuletzt verlangt auch das herabgefallene Laub unsere Aufmerksamkeit. Oft wird es von Gartenbesitzern als lästig und störend empfunden, tatsächlich übernimmt es aber eine wichtige Aufgabe: Unter Sträuchern und rund um frostempfindliche Pflanzen ist es ein guter Winterschutz und zudem ein natürlicher Dünger. Nur

vom Rasen sollten die Blätter entfernt werden, sonst nehmen sie den Halmen Licht und Luft. Geräte schützen Neben den Pflanzen vertragen auch viele technische Geräte die Feuchtigkeit und Kälte der letzten Jahreszeit nicht gut. Dazu zählen Mähroboter, Ladestation und Transformator, aber auch Pumpen und Filter von Gartenteich, Pool und Wasserspielen. Sie sollten nun gereinigt und bis in den Frühling an einem trockenen, frostfreien Ort gelagert werdenAbhängig vom Garten fallen natürlich noch weitere, ganz unterschiedliche Arbeiten im Spätherbst an. Daher empfiehlt es sich, jetzt mit einem Profi einen Rundgang über das eigene Grundstück zu unternehmen und gemeinsam zu sichten, was vor dem ersten Frost getan werden sollte. Darüber hinaus ist die Vegetationsruhe eine gute Zeit, Lichtinstallationen, Wege und Treppen zu kontrollieren und neue Ideen zu realisieren. grünes-presseportal.de

Für Ihre Außenanlage sind wir der richtige Ansprechpartner. Wöllsteiner Str. 8 · 55546 Neu-Bamberg Tel.: 06703 - 96 17 20 · www.creativ-gartengestaltung.de


Region

16 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Flohmarkt Hargesheim. Der Flohmarkt der FWG Hargesheim findet am Samstag, 23. November, 14 Uhr, in der Gräfenbachhalle statt. Es kann ab 13 Uhr aufgebaut werden. Tische vorhanden ( solange der Vorrat reicht). Der Flohmarkt kostet weder Eintritt noch Standgeld. Schauen Sie doch einfach mal herein. Für Speis und Trank ist ebenfalls bestens gesorgt. Ansprechpartner ist Thomas Baumdicker unter Tel. 01776858748 oder 0671-28988.

Modellbahnschau Hargesheim. Am Wochenende, 16. und 17. November, öff nen die Modellbahnfreunde ihre Pforten und präsentieren ihre große Spur 1 Modellbahnanlage in der Grundschule, Schulstraße. Auf 250 Metern Gleisen werden unterschiedliche Zuggarnituren zum Einsatz gebracht, auf der Drehscheibe wird fleißig rangiert. Neue Attraktion in diesem Jahr: Vorführung Bekohlungskran. Kaffee und Kuchen gibt es wie immer an der Bahntheke. Öff nungszeiten: Sa. 14 bis 17 Uhr, So. 10 bis 17 Uhr.

KW 46 | 14. November 2019

Gigantischer Treibgutfänger Hochwasserschutzmaßnahme in Hochstätten

Hochstätten (red). In dieser Woche wird der südlich der Ortsgemeinde Hochstätten an der B420 gelegene Treibgutfänger fertiggestellt. Die von der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach finanzierte und dem Land Rheinland-Pfalz geför-

derte Baumaßnahme ist die zweite von vier Hochwasserschutzmaßnahmen, die nach dem Starkregenereignis in Hochstätten im Jahr 2016 realisiert werden konnte. Auf dem Foto sieht man von links: Matthias Moog, Andreas

Nieminarz, Janet Herrmann, Volker Schaak, Verbandsgemeindebürgermeister Marc Ullrich und Ortsbürgermeister Hermann Spiess. Foto: Daniela Ritter (VG Bad Kreuznach)

Zwei Mal „Sweet Dreams“

Coro Allegretto in Hackenheim und in Pfaffen-Schwabenheim

Kirchenbuchportal Weinsheim. „Das Kirchenbuchportal Archion“ heißt ein Vortrag mit dem Archion-Geschäftsführer Harald Müller-Baur, der am Mittwoch, 20. November, 19 Uhr, in der Bibliothek der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde e. V. im Backes in der Backesgasse 2 zu hören sein wird. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zu Diskussion und Erfahrungsaustauch. Der Eintritt ist frei. Gäste herzlich willkommen.

Wanderfreunde Waldböckelheim. Am Mittwoch, 20. November, 16 Uhr, treffen sich die Landfrauen zum Kaffeeklatsch im Gasthaus „Zur Linde“. Gastfrauen sind immer herzlich willkommen. Am Samstag, Sonntag, 23., 24. November, geht es mit den Pkw zur IVV-Wanderung nach Spabrücken. Start: 8 bis 13 Uhr. Start und Ziel: Soonwaldhalle, Am Wald 25, 55595 Spabrücken.

Klimawandel und Eisbären Münchwald. Im Rahmen der Reihe „Der kluge Freitag“ der Volkshochschule Soonwald, wird am Freitag, 15. November, 20 Uhr, der Vortrag „Die Eisbären in Grönland und der Klimawandel“ angeboten. Bernhard Frauenberger, der neue Forstmeister in Entenpfuhl, ist nicht nur um unseren Wald besorgt, sondern auch langjähriges Mitglied des Forschungsprojekts „Karupelv Valley Project“ in Grönland. Dieses beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die arktischen Ökosys-teme dort und mit der Frage: wie kommen z.B. Eisbären mit diesen Veränderungen zurecht? Bernhard Frauenberger berichtet in Bild und Ton über die spektakuläre Arbeit des Forschungsteams und die faszinierende Natur Grönlands. Im „Klangfarben-Forum für Musik und Kunst“ Münchheide 8, Kostenbeitrag: 3 €. Information und Anmeldung bei Barbara Langhans, Tel. 067066779.

Wanderungen auf Korfu

Spielzeug und Selbstgemachtes Mandel. Am 16. November 2019 findet von 19 bis 22 Uhr der Spielzeugbasar in der Schlossberghalle Mandel statt.

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Hackenheim (red). Der „Coro Allegretto“ aus Hackenheim lädt am Wochenende, 16. und 17. November, zum Konzert. Unter dem Titel „Sweet Dreams“ präsentiert der Chor Klassiker des Rock und Pop aus den 60er Jahren bis zur Gegenwart. Dabei spannt sich der Bogen musikalisch von „Califor-

nia dreaming“ über „Tage wie diese“ bis nach „Africa“. Der Chor unter der Leitung von Matthäus Huth wird am Klavier begleitet von Moritz Dindorf und am Schlagzeug von Sandra Borniger. Zu hören ist das Konzert am Samstag, 16.11., um 19.00 Uhr in der Christuskirche in Hackenheim und am Sonntag, 17.

11., um 17.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Pfaffen-Schwabenheim. Dort wird der Coro Allegretto verstärkt vom Kinderchor der Chorgemeinschaft Frohsinn, den Flohsingers. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Weiter Infos finden Sie unter: www.chorgemeinschaftfrohsinn-hackenheim.de.

Melodien aus alten Zeiten

Sabine Hornung: Mystische Harfenklänge und eine warme Stimme Sponheim (red). In der einzigartigen historischen Atmosphäre der Klosterkirche St. Martin in Sponheim präsentiert Sängerin und Harfenistin Sabine Hornung unsterbliche Melodien aus alten Zeiten. Am Sonntag, 24. November, 18.30 Uhr, erzählt sie Geschichten von Liebe und Trauer, von Sehnsucht und Glück, Abschied und Heimkehr – immer getreu dem Titel ihrer aktuellen CD „Enaid“. Denn der aus dem Walisischen stammende Begriff bedeutet übersetzt „die Seele“. Von der Musik der Troubadoure, mittelalterlichen Werken kirchlicher und weltlicher Natur über Stücke aus der Renaissance, Folklore aus allen Teilen Europas

bis hin zu Eigenkompositionen im alten Stil – jedes einzelne Lied erzählt eine Geschichte und vermag für einen kleinen Moment, die Zeit stillstehen zu lassen. Getragen von den sanften Klängen der Harfe und ihrer klaren, warmen Stimme versteht es die Künstlerin, ihre Zuhörer auf einzigartige Weise zu berühren. Zusammen mit ihrer Band Annwn hat sich Sabine Hornung einen festen Platz in der deutschen Folkund Mittelalter-Szene erobert. Mit ihrem Solo-Programm kehrt die Künstlerin nun zu ihren eigenen musikalischen Wurzeln zurück. Der Name ist dabei Programm: Enaid – Klänge der Seele. Der Eintritt ist frei. Foto: B. Heldmann

Traisen. Im Luise Rodrian-Haus auf dem Rotenfels hält Ulrich Pape am 20. November, 20 Uhr, seinen Vortrag „Wanderungen auf Korfu“. Auf der grünsten Insel Griechenlands geht es auf dem Corfu-Trail durch endlose Olivenhaine und bunte Wildblumenwiesen, vorbei an Klöstern und kleinen Kapellen, die auf Bergkuppen thronen und herrliche Panoramablicke bieten. Der Eintritt ist frei.

Überraschung! Der Deutsche Alpenverein; Sektion Nahegau, lässt sich am Sonntag, 24. November, 10.30 Uhr, auf eine Überraschungswanderung ein. Bekannt ist der Treff punkt, 10.30 Uhr, Auf der Pfingstwiese in Bad Kreuznach, dass die Wanderung 15 Kilometer lang ist, unterwegs ist Rucksackverpflegung und zum Abschluss wird eingekehrt. Gäste sind willkommen. Wanderführer Jutta und Erhard String, Tel. 0671-79636403.

Wein trifft Herbst Wallhausen. Am Samstag, 16. November, 19 Uhr, lädt der Wallhäuser Weintreff zu „Wein trifft Herbst“ ein. Ein 4-Gang-Herbstmenü mit begleitender Weinprobe zusammen mit dem Partyservice Creative Göckel. Reservierung ab sofort unter Tel. 06706-913273.


14. November 2019 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 17

Immobilien in

Sehr schön gelegene

Wochenendhäuser

BAD KREUZNACH

mieten & kaufen

Neue Häuser bereits ab 39.000 € oder gebrauchte Objekte bereits ab 8.000 € Besichtigung auch Samstag und Sonntag

Reform der Grundsteuer

55583 Bad Kreuznach Tel. 06708/2772 od. 01715302772 www.wienekes-wald-idyll.de

Was ist die Grundsteuer? Die Grundsteuer ist eine Steuer auf den Besitz von Grundstücken und Gebäuden. Eigentümer zahlen sie – anders als die Grunderwerbsteuer – jedes Jahr. Vermieter können sie über die Nebenkostenabrechnung auf ihre Mieter umlegen. Die Grundsteuer kommt ausschließlich den Gemeinden zugute und ist eine ihrer wichtigsten Einnahmequellen. Im Jahr 2018 betrug das Grundsteueraufkommen der deutschen Gemeinden etwa 14,2 Milliarden Euro. Warum muss die Grundsteuer neu geregelt werden? Bislang berechnen die Finanzbehörden die Grundsteuer für Häuser und unbebaute Grundstücke anhand von Einheitswerten, die in den alten Bundesländern aus

dem Jahr 1964 und in den neuen Bundesländern aus dem Jahr 1935 stammten. Diese Praxis hat das Bundesverfassungsgericht im April 2018 für verfassungswidrig erklärt und eine gesetzliche Neuregelung bis Ende 2019 gefordert. Hauptkritikpunkt war, dass die zugrunde gelegten Werte die tatsächliche Wertentwicklung nicht mehr in ausreichendem Maße widerspiegeln. Was hat die Bundesregierung beschlossen? Das Gesetzespaket besteht aus drei miteinander verbundenen Gesetzentwürfen: 1. Gesetz zur Reform des Grundsteuer- und Bewertungsrechts 2. Gesetz zur Änderung des Grundsteuergesetzes zur Mobilisierung von baureifen Grundstücken für die Bebauung 3. Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes Das Wesentliche in Kürze: Oberstes Ziel der Neuregelung ist es, das Grundsteuer- und Bewertungsrecht verfassungskonform und möglichst unbürokratisch umsetzbar auszugestalten. Denn die Grundsteuer muss als verlässliche Einnahmequelle der

Kommunen erhalten bleiben. Das heutige dreistufe Verfahren – Bewertung, Steuermessbetrag, kommunaler Hebesatz – bleibt erhalten. Die Bewertung der Grundstücke nach neuem Recht erfolgt erstmals zum 1. Januar 2022. Die heutigen Steuermesszahlen werden so abgesenkt, dass die Reform insgesamt aufkommensneutral ausfällt. Die Gemeinden erhalten die Möglichkeit, für unbebaute, baureife Grundstücke einen erhöhten Hebesatz festzulegen. Diese sogenannte „Grundsteuer C“ soll dabei helfen, Wohnraumbedarf künftig schneller zu decken. Um die konkurrierende Gesetzgebungskompetenz des Bundes für das Grundsteuer- und Bewertungsrecht abzusichern, soll das Grundgesetz (Art. 72, 105 und 125b) geändert werden. Wann tritt die Regelung in Kraft? Bis zum 31. Dezember 2024 haben die Länder die Möglichkeit, vom Bundesrecht abweichende Regelungen vorzubereiten. Die neuen Regelungen zur Grundsteuer - entweder bundesgesetzlich oder landesgesetzlich - gelten dann ab 1. Januar 2025. Bis dahin gilt das bisherige Recht weiter.

Ines Leibrock

Der Bundesrat hat der Reform der Grundsteuer zugstimmt. Ein höheres Steueraufkommen soll damit nicht verbunden sein. Die neue Grundsteuer soll ab dem 1. Januar 2025 gelten. Die Neuregelung beachtet die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts, sichert das derzeitige Aufkommensniveau und behält das kommunale Hebesatzrecht bei.

Jörg Herrmann

Zustimmung des Bundesrates – das Wesentliche in Kürze

Die Nr. 1* in der Immobilienvermittlung s Immobilien-Center

0671 94-55555 Wir unterstützen Sie gerne.

*Gemeinsam mit der LBS Immobilien GmbH sind wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr. 1 in Rheinland-Pfalz.

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH

ES GEHT UM IHR TRAUMHAUS! Stadtvilla Fino

Stadtvilla Aurelio

Architektenhaus Anteo

Architektenhaus Aura

Architektenhaus Maxime

Bungalow Kalea

AbacO Immobilien Bad Kreuznach Inge Mehring und Maria Kuby Berliner Straße 33 55583 Bad Kreuznach zentrale@abaco-bad-kreuznach.de

EFH, MFH, ETW und Baugrundstücke GESUCHT Aufgrund der hohen Nachfrage suchen wir ständig für unsere Kunden. Auch IHRE Immobilie bewerten und vermitteln wir. Gerne beraten wir SIE! Ihr professioneller und engagierter Partner vor Ort Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Vielen Dank!

Tel.: 0176-611 90 842 · E-Mail: zentrale @abaco-bad-kreuznach.de

s Sparkasse Rhein-Nahe

Weitere Informationen unter: Telefon 0611-53244602 www.kern-haus.de

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!


Region

18 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Taizé-Gebet Altenbamberg. Am Freitag, 22. November, 19 Uhr, findet ein TaizéGebet in der katholischen Kirche St. Mauritius, Hauptstraße 39, statt. Ein Angebot, in ruhiger, meditativer Atmosphäre Gebete, Lesungen, Gesänge und Stille zu erleben. Nach Art der Gottesdienste der Gemeinschaft im französischen Ort Taizé.

CDUVersammlung Hackenheim. Der CDU-Ortsverband trifft sich am Freitag, 22. November, 19.30 Uhr, im Nebenraum im Bonnheimer Hof. Es stehen Berichte des Vorstandes und Neuwahlen auf der Tagesordnung. Für einen Fahrdienst wenden Sie sich bitte an Michael Maurer, Tel. 0671-66337.

Resolution für Klimaschutz Kreistag legt sich eine Selbstverpflichtung auf

Bad Kreuznach (bf). Die Mitglieder des Kreistages stellen die Weichen für mehr Klimaschutz und mehr Nachhaltigkeit bei den Beschlüssen im Kreistag. Mit großer Mehrheit haben sich die Mitglieder der meisten Fraktionen dafür ausgesprochen. Der Antrag war von CDU, SPD, FWG und Grünen gemeinsam eingebracht worden. Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Dr. Erwin Manz erklärte die Intention: „Nur ein engagierter Klimaschutz mit wirksamen Maßnahmen auf internationaler, nationaler, regionaler, kommunaler

KZ Osthofen Pfaffen-Schwabenheim. Am Samstag, 23. November, besucht der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim das NSDokumentationszentrum Gedenkstätte KZ Osthofen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der Fahrt teilzunehmen. Anmeldung für die Fahrt und weitere organisatorische Informationen beim Vorsitzenden des SPDOrtsvereins Michael Simon, Klostergasse 17, 55546 PfaffenSchwabenheim, Tel. 06701-911948, Mobil 0171-17 62 333, E-Mail mleft. simon@t-online.de sowie info@ spd-pfaffen-schwabenheim.de.

Fund in Hergenfeld Am Eichenweg wurden zwei Schlüssel (Marke Wilka und Geba) gefunden. Die Fundsache kann bei der Gemeindeverwaltung abgeholt werden.

und auch individueller Ebene kann helfen, die 2015 in Paris vereinbarten Klimaziele erreichen zu können.“ Bis 2030 soll es eine klimaneutrale Verwaltung geben. Deshalb verpflichtet sich der Kreis zu folgenden Maßnahmen: • Berücksichtigung des Klimaschutzes bei allen Entscheidungen • Weiterentwicklung des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises – dies war eine Forderung der FD • Bildung einer Klimaschutzkommission in der Kreisverwaltung

• Erstellung eines jährlichen Energie- und Klimaberichtes über Energieverbräuche und Reduzierungen • Stärkung des ÖPNV durch Verbesserung der Taktung und der Erschließung in der Fläche Außerdem soll der Bahnverkehr gestärkt werden. Der Kreistag fordert ein drittes Bahngleis Richtung Mainz sowie den Ausbau der Hunsrückbahn. Die AfD stimmte gegen die Resolution, weil sie die Wirksamkeit der zu erwartenden Maßnahme, sei es Elektromobilität oder Windkraftanlagen, bezweifelt.

Termine

Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Heimatjahrbuch Windesheim. „Schulgeschichten“ erzählt das diesjährige Naheland-Jahrbuch. Die aktuelle Ausgabe wird am kommenden Montag, 18. November, ab 17 Uhr, im orgelARTmuseum rheinnahe in Windesheim vorgestellt. Zur Präsentation sind alle Heimatfreunde herzlich eingeladen. Umrahmt wird die Vorstellung des Jahrbuchs durch die Leiterin des Redaktionsteams, Dr. Christa Schneider, mit musikalischen Beiträgen von Professor Thorsten Mäder und einer mundartlichen Lesung von Elfriede Karsch. Verbandsgemeinde Rüdesheim

Lebensmittel nicht verschwenden

Bund reagiert. Aber: die meisten Lebensmittel werden privat weggeschmissen

Jahreskonzert Neu-Bamberg (kk). Der Carneval- und Musikverein Neu-Bamberg veranstaltet am Samstag, 23. November, 19.30 Uhr, sein diesjähriges Jahreskonzert in der Raugrafenhalle. Als Abschluss für dieses Jahr möchte das Musikorchester konzertante Blasmusik präsentieren. Dirigent Alexander Mitesser hat ein anspruchsvolles wie auch abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Von Disneys König der Löwen bis zu den 80er Kulthits wird einiges vertreten sein. Auch werden die JuMus (JungMusiker) wieder die Besucher mit ihren Beiträgen begeistern. Einlass ist um 18.30 Uhr, Karten gibt es an der Abendkasse.

KW 46 | 14. November 2019

Berlin (red). In der Diskussion um die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, die Eco-Plattform vorgestellt. Mit diesem Digitalisierungsprojekt fördert das Ministerium den Aufbau einer online-Plattform, die es Unternehmen aus Industrie und Handel einfacher machen wird, nicht verkaufte Lebensmittel an die Tafeln weiterzugeben. Dadurch soll die Menge der vor der

Entsorgung geretteten Lebensmittel in Deutschland um bis zu 40 Prozent erhöht werden. Julia Klöckner: „Die Tafeln haben sich deutschlandweit große Verdienste bei der Rettung und Verteilung wertvoller Lebensmittel erworben. Es gibt eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Handel und den Einrichtungen. Diese wollen wir durch die Digitalisierung des Abgabesystems weiter optimieren. 1,5 Millionen Euro nehmen wir dafür in die Hand. Das ist gut investiertes Geld, ein entscheidender Schritt. Wir brauchen solche innovativen Lösungen, um die Lebensmittelverschwendung effektiv zu reduzieren.“ Wer schmeißt wie viel weg? Das Johann Heinrich von Thünen-Institut (TI) hat im Auftrag des BMEL zusammen mit der Universität Stuttgart das Auf-

kommen der Lebensmittelabfälle über die gesamte Lebensmittelversorgungskette für Deutschland berechnet. Laut der im September 2019 vorgestellten Studie „Lebensmittelabfälle in Deutschland – Baseline 2015“ beträgt die Gesamtabfallmenge rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle. Die Primärproduktion hat daran einen Anteil von 12 Prozent (1,4 Mio. Tonnen). Bei der Verarbeitung fallen 18 Prozent (2,2 Mio. Tonnen) an. Im Handel entstehen 4 Prozent (0,5 Mio. Tonnen) der Lebensmittelabfälle. Die Außer-Haus-Verpflegung macht 14 Prozent (1,7 Mio. Tonnen) aus. Der Großteil der Lebensmittelabfälle entsteht mit 52 Prozent (6,1 Mio. Tonnen) in privaten Haushalten. Das sind 75 Kilogramm pro Kopf.

Feilbingerter CDU in Mainz

Ratssitzungen Argenschwang. Ortsbürgermeisterin Petra Ender lädt am Freitag, 22. November, zur Waldbegehung mit Revierförsterin Knop ein. Treffpunkt ist um 15.50 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Im Anschluss findet ab ca. 17 Uhr im Sitzungssaal des Dorfgemeinschaftshauses eine Gemeinderatssitzung statt Bockenau. Jürgen Klotz, Ortsbürgermeister, lädt zur Sitzung des Gemeinderates Bockenau am Donnerstag, 14. November, 19.30 Uhr, ein. Treffpunkt ist der Rathaussitzungssaal. Hargesheim. Am Donnerstag, 21. November, 19 Uhr, findet im ev. Gemeindehaus, Schlesienstraße 3, eine Sitzung des Gemeinderates statt. Ortsbürgermeister Haiko Grün lädt hierzu ein. Hergenfeld. Am Mittwoch, 20. November, 19.30 Uhr, findet im Sitzungsraum „Haus Schönblick“ eine Sitzung des Gemeinderates statt, zu der Ortsbürgermeister Martin Theis einlädt. Rüdesheim. Am Mittwoch, 20. November, 17 Uhr, findet im Ratssitzungssaal des Betriebsgebäudes der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim eine Sitzung des Werkausschusses statt, zu der Heinz-Martin Schwerbel, Erster Beigeordneter, einlädt.

Landfrauen Feilbingert (ansi). Der CDU-Ortsverband Feilbingert hat in den Herbstferien mit 50 kleinen und großen politisch Interessierten den Landtagsabgeordneten Dr. Helmut Martin in Mainz besucht. Die Gruppe dürfte die bislang größte Besuchergruppe sein, die Dr. Martin als Abgeordneter in Mainz empfangen hat. Sowohl das ausführliche Gespräch, bei dem vor allem die Kinder und Jugendlichen viele Fragen an den Politiker stellten, als auch die Führung im provisorischen Plenarsaal im rheinland-pfälzischen Landesmuseum waren sehr interessant. Foto: Silvestri

Duchroth. Am Dienstag, 19. November, 19 Uhr, wird das Jahresprogramm 2019/2020 der Landfrauen vorgestellt. Treffpunkt ist das evangelische Gemeindehaus in Duchroth. Es wird ein Imbiss angeboten. Bitte Glas, Teller, Besteck mitbringen. Anmeldung bei Christa Schuster unter Tel. 732.


14. November 2019 | KW 46

Mit BABOR glanzvolle Stunden erleben 14.11.2019 von 15.00 – 20.00 Uhr • Hautanalyse mit Dermavisualizer • Promotionsets von BABOR für Sie • Persönliche Teilnahme am Gewinnspiel mit exklusiven BABOR Produkten und Behandlungen Wir freuen uns, Ihnen bei einem Glas Sekt, die neuen BABOR Produkte vorzustellen. BABOR Adventskalender BERLINERSTRASSE 56 – 58  55583 BAD MÜNSTER  TEL. 0 67 08 – 64 15 87 MAIL INFO@KOSMETIK-MAASS.DE  WWW.KOSMETIK-MAASS.DE

Kreuznacher Rundschau | 19

Straußwirtschaften & Gutsausschänke Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do.-Sa. ab 17 Uhr u. Gutsausschank zum Weinfässchen, So. ab 16 Uhr geöffnet Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 30.11. Wild & Wein Samstag 16.11. geschlossen

Bad Münster Gutsausschank Zum Remis‘chen Fr-So ab 17 Uhr a. St.-Ebernburg Burgstraße 3, Tel. 06708-2205, Witersalat mit geräuch. Forelle, gebratene Kalbsleber, Schweinebraten & Kaiserschmarrn Bingen- Sponsheim

Weingut Friedhelm u. Corinna Zirkel GbR Römerstraße 51, Tel.: 06721-994431 Do., Fr., Sa. ab 17 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Gensingen

Weinhaus Hess Binger Straße 13, Tel. 06727-437

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr., Sa. ab 18 h Zehnthofstraße 2, Tel.: 06707-960666 So., 10-14 h & ab 17h Direkt a. d. Guldentaler Wanderwegen gelegen WIldsülze aus heimischen Wäldern m. hausg. Bratkartoffeln

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, Bosenheimer Straße 3. Tel.: 0671-61276 Jeden 1. So./Monat ab 16 Uhr geöffnet

Hackenheim

Weinstube Wilhelm Mo.+ Di., & Hauptstraße 18, Tel.: 0671-68196 Do-Sa. ab 17 h Jeden 2. u.. 4. So./Monat ab 16 Uhr geöffnet Do. Leberknöden + Sauerkraut, Püree, Fr. Schnitzelabend

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Sa. + So. 16 Uhr Hallgartener Straße 2, Tel.: 0175-8318668 30. November ausgebucht 7.12., 19 h: Weihnachten auf dem Land, Anmeldung erbeten

Di- Sa. 16 - 23 Uhr So. 12 - 23 Uhr

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. 12 -1430 + ab 18 Uhr Zusätzlich: Entenbraten u. Gänsekeulen auf Vorbestellung Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Heinrich-Kreuz-Straße 12 Tel.: 0671-66160

Fr./Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr Letztes Wochenende!

Rüdesheim/ Weingut Gernot Bäder Fr. + Sa. ab 18 Uhr Nahe Zum Hargesheimer Pfad, Tel.: 0671-27471 So./Fe. ab 16 Uhr Letztes Wochenende! www.weingut-gernot-baeder.de Fr. u. Sa. Spansau um 19 Uhr – nur mit Vorbestellung Do. - So. ab 17 Uhr Rümmelsheim Straußwirtschaft/Weingut Weinheimer Hof, Hauptstraße 21, Tel:: 06721-994606, www.weinheimer-hof.de Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Lutz Mohr Fr.+Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel. 06701-3822 So. ab 16 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Sprendlingen

Gutsausschank Huth Tägl. ab 19 Uhr St. Johanner Straße 28, Tel.: 06701-2979 Fr. - So. ab 17 Uhr Ab 1.11. Gänse mit Rothkohl Mi. Ruhetag und Klößen – Nur auf Vorbestellung

Tiefenthal Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Münsterthaler Str. 1, Tel. 06709-412 Wildspezialitäten

Fiat-Profi zwischen Mainz, Bingen und Bad Kreuznach!!! Der Fiat-Profi zwischen Mainz,DerBingen und Bad Kreuznach!!!

Der Fiat-Profi zwischen Mainz, Bingen und Bad Kreuznach!!!

Der Fiat-Profi zwischen Mainz, Bingen und Bad Kreuznach!!!

Fr.-Sa. ab 17 Uhr So. ab 11 Uhr

Wallhausen

Weinhaus Barth Do., + Fr. ab 18 Uhr Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 So. ab 17 Uhr Reservierungen bitte unter 0175-6435203

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel. 0671-4 30 30

Winzenheim

Feldmann‘s Weinstube Fr. - So. ab 17 Uhr Windesheimer Str. 65, Tel.: 0671-9201967 Sa., 16.11. geschlossen

Mi. + Fr. ab 19 Uhr Sa. + So. ab 18 Uhr


20 | Kreuznacher Rundschau



KW 46 | 14. November 2019

Mit Herz und Verstand helfen Sie anderen auf die Beine – und uns entscheidend weiter. Verstärken Sie unser motiviertes Team als

Gesundheits- und Krankenpfleger / Notfallsanitäter (w/m/d)

Auf der interdisziplinären Zentralen Notaufnahme unbefristet | Ab sofort | In Voll- oder Teilzeit Ihre Herausforderungen sind vielfältig: – Mitwirkung an der stetigen Verbesserung unserer Versorgungsqualität und der interdisziplinären Zusammenarbeit – Erstbetreuung und Notfallversorgung, passgenaues Einschätzen der Behandlungsabfolge (Triage System), diagnostische Maßnahmen – Administrative Tätigkeiten (Aufnahme und Erstkontakt, Koordination von Patientenströmen, Belegungsmanagement) Ihre Kompetenz überzeugt: – 3-jährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege oder vergleichbare Qualifikation – Mehrjährige Berufspraxis wünschenswert – Ausgeprägte pflegerische Fach- und Methodenkompetenz – Eigeninitiative, Teamgeist und Durchsetzungsvermögen – Identifikation mit unserem christlichen Leitbild

Darum sollten Sie bei uns starten: – Vergütung nach AVR – Sonderzahlungen – Vermögenswirksame Leistungen – Betriebliche Altersversorgung – Kinästhetik-Angebot – Vergünstigtes Jobticket – Vergünstige Mitarbeiterparkplätze – Attraktive Rabatte, z. B. im Fitnessstudio oder in der Apotheke – In- und externe Fort- und Weiterbildungen – Verantwortungsvolle Tätigkeit – Kollegiales Miteinander Ihr Kontakt für Rückfragen: Frau Bettina Obrijat Abteilungsleiterin Interdisziplinäre Notaufnahme T.: (0671) 372-1735

Unter www.marienwoerth.de finden Sie den gesamten Stellenmarkt sowie das Bewerbungsportal. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Online-Bewerbung. Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsmappen, die wir per Post erhalten, nicht zurücksenden.




14. November 2019 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 21

Schnäppchen

Stellenanzeigen L.T.G. Langenlonsheimer Transport GmbH stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt Kaufe Möbel, Die Bilder, Wir, die Firma L.T.G. Langenlonsheimer in Vollzeit ein: Transport GmbH expandieren weiter und Porzellan, SaiteninstruKoordinator (m/w) suchen ab sofort für Langenlonsheim mente, Schmuck und im Nahverkehr IHRE AUFGABEN IHRE QUALIFIKATION ● Ansprechpartner für die LKW – Fahrer und unsere ● kaufmännische Ausbildung von Vorteil Altgold zu Top-Preisen Kunden vor Ort ● Erfahrung im Umgang mit LKW – Fahrern

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Bewertung und Kaufabwicklung.  0671-79612489

Kaufe gebrauchte Armband- & Taschenuhren aller Art sowie Münzen, Saiteninstrumente und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Kraftfahrer C / CE (m/w/d)

● Koordination der Abläufe Tel.: 0671-9208641

● Einweisung der LKW – Fahrer

Wir kaufen Dorfschänke

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Gärtner sucht Aufträge

Neue Haushaltsgeräte Auch für Ihren Geldbeutel Waschmaschinen, Spülmaschinen, Kühlgeräte etc. Beratung sowie Lieferung und Montage Kostenlose Altgerätmitnahme Hausgeräte Sebb 0176/39880686 www.hausgeraete-sparmarkt.de

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017

● CE - Führerschein ● teamfähig, flexibel, gute Umgangsformen

Wir bieten eine sofortige Festeinstellung, unbefristeter Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in Festanstellung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Arbeitsvertrag, die Sicherheit eines erfolgreichen Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Einstellungstermins.eine Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! Unternehmens, leistungsgerechte Vergütung und ● L.T.G. Langenlonsheimer Transport GmbH ●Haben An den Nahewiesen 15 ● 55450 Langenlonsheim ein motiviertes Team. wir Ihr Interesse geweckt? bewerbung@ltg-transporte.de ● 06704/9626-16 Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen zu. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

im Bereich Garten- und Landschaftsbau

Tel: 0671-88769210

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Weihnachtsfeier Unsere mit viel Liebe festlich geschmückten Räumlichkeiten bieten Ihnen den idealen Rahmen für Ihre Weihnachtsfeier. Abhängig von der Personenzahl können Sie zwischen à la carte, Menü oder Büffet wählen und das Jahr ausklingen lassen. Reservieren Sie rechtzeitig Ihren Wunschtermin..

Gasthaus zur Rotenfelsstube Rotenfelserstr. 25 | 55595 Traisen | Tel.: 0671 35917

2.0

Eröffnung 15.11.2019 17 Uhr Hauptstraße 12 67826 Hallgarten

Immobilien Oberndorf: Altbauwohnung OG

3Zi/Kü/Bad/Pakett/Speicher/Abstell/Hofnutzung. 400,–€+Nk160,–€ Tel.: 0 63 62 / 99 30 80

Immobilienangebot 150 m² Lagerraum zu vermieten Tel.: 06362-1389

Immobiliengesuch Suche Eigentumswohnung, Großraum KH/Bingen/Ingelheim von Privat Tel.: 0160-90751475

Stellenanzeigen

HW-Pauli

Ihre freundliche Hilfe vor Ort

Team Inhaber: Bad Kreuznach sucht Mitarbeiter Jelena Pauli Hauswirtschaft 450€ Mathildenstraße 20 / Teilzeit 55543 WIR bieten IhnenBad Kreuznach 0671-21044004 - Abwechslungsreiches Arbeitsumfeld und Tätigkeitsbereiche - 5-Tage Woche (Mo-Fr) - Freundliches kollegiales Miteinander - Kompetentes und engagiertes Team mit viel Flexibilität - Übertarifliche Bezahlung + Anfahrtspauschale (steuerfrei) - Freie Urlaubsplanung möglich - Unbefristetes Arbeitsverhältnis - gerne auch Mütter - 8:30 Arbeitsbeginn, KITA-freundlich Gewünscht wird - 100% verlässlich, pünktlich, gut organisiert - Verschwiegen und diskret im Umgang mit Kundendaten - Mobil mit eigenem PKW - Versiert in der Haushaltsführung - Offener Umgang mit teils beeinträchtigten oder älteren Menschen und Kindern

Inhaber: Jelena Pauli · Mathildenstraße 20 55543 Bad Kreuznach · 0671-21044004

L.T.G. Langenlonsheimer Transport GmbH An den Nahewiesen 15 ● 55450 Langenlonsheim bewerbung@ltg-transporte.de ● Tel.: 06704-962616

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/ männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren. Für die Gebiete: Planig und Münchwald

Immobilien

NICHT WARTEN. JETZT STARTEN. BESICHTIGUNG 16./17. NOV. In Guldental und Bad Kreuznach.

Erleben Sie selbst, wie Bauherren mit SchwörerHaus ihre Zukunft gestaltet haben. Wir laden Sie herzlich zur Besichtigung ein: 55452 Guldental, Höllenpfad 19 geöffnet: Sa. und So. 14 - 18 Uhr. 55543 Bad Kreuznach, Rheingrafenstr. 62 geöffnet: Sa. und So. 13 - 18 Uhr. Weitere Infos und Beratung: Karlfred Sauerbeck, Tel. +49 671 794 91 28 oder +49 171 527 59 99.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacherrundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

www.schwoererhaus.de


Region

22 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Seniorentag

KW 46 | 14. November 2019

Umzug in luftiger Höhe

Westnetz-Freileitungsmonteure siedeln Storchennest um

Wallhausen. Am Dienstag, 19. Januar, 15 bis 18 Uhr, lädt die Verbandsgemeinde Rüdesheim wieder zum Seniorentag in die Gräfenbachhalle nach Wallhausen ein. Gast ist Harry Borgner („Der Mann mit den 1.000 Stimmen“ von den „Mombacher Bohnebeitel“). Moderiert wird der Nachmittag von Anna Marita Engel, die mit der Formation „Concertino“ für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen wird. Die kostenfreien Karten erhalten Sie ab sofort im Bürgerbüro in der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim/Nahe, Nahestraße 63, 55595 Rüdesheim.

Workshops Gesundheit Münchwald. Im „KlangfarbenForum für Musik und Kunst“, Münchheide 8, finden folgende Workshops statt: Zurück zur Inneren Kraft – energetische Klopfakkupressur mit Entspannungsübungen. Mit Heilpraktikerin (Psych.) Marina Giring. Am Samstag, 23. November, 13 bis 19 Uhr. Preis: 57 €. Füße, Knie, Hüfte, Beckenboden – Funktion fördern, Haltung verbessern und Schmerzen entgegenwirken. Die Leitung hat die Körpertherapeutin Sigrid Jassenkoff. Samstag, 30. November, 14 bis 18 Uhr. Preis: 40 €. Nähere Information und Anmeldung bei Barbara Langhans, Tel. 06706-6779.

Region

Arbeit in Hospizen Bad Sobernheim. Über die Arbeit in Hospizen berichtet Christina Gann, Leiterin Eugenie Michels Hospiz Bad Kreuznach & Aenne Wimmers Hospiz Simmern, am Donnerstag, 21. November, 19 Uhr, Café Am Nohfels, Bad Sobernheim. Zuhörer werden im Anschluss die Gelegenheit haben, Fragen zu stellen und über das Thema ins Gespräch zu kommen.

Kelten, Ritter, Layenbrecher Die Westnetz-Freileitungsmonteure Marius Fiege, Kevin Hudic und Christoph Thönnessen sorgen dafür, dass das 50 Kilogramm schwere Storchennest mit einer Seilwinde nach unten gebracht werden kann. Bretzenheim. Ein Storchenpaar hat sich für seinen Nestbau einen 110-Kilovolt-Strommast von Westnetz an der B 41 ausgesucht. Es ist bekannt, dass der Storch sein Leben lang baut, was dazu führen kann, dass Nester im Laufe der Jahre ein Gewicht von mehreren Zentnern erreichen und nicht selten abstürzen. Um genau das zu verhindern, wurde das etwa

1,2 Meter breite und zirka 50 Kilogramm schwere Storchennest durch drei erfahrene Freileitungsmonteure von Westnetz heruntergenommen. Dabei wurde das Netz auf ein Brett gezogen und am Mast mit einer Seilwinde heruntergelassen. Die unter dem Nest verlaufenden Freileitungen wurden dazu abgeschaltet.

Michael Kreuzer und Rainer LanzWagner, von der Freien Wählerliste (FWL) Bretzenheim, wollen im Frühjahr für einen neuen, geeigneten Alternativstandort auf einem Baumtorso in der Nähe der Bretzenheimer Wohnbebauung sorgen. Jetzt gilt es abzuwarten, ob die neue Nisthilfe im kommenden Jahr von Störchen angenommen wird.

Feierlich an der Kerb

Verpflichtungen, Ehrung und Verabschiedung bei der Feuerwehr Dalberg

Bad Sobernheim

Serviceclubs get together Bad Sobernheim. Der Erntedanktag „Thanksgiving“ der amerikanischen Clubschwester Aleta Hellwege ist fester Bestandteil der Benefiz-Aktivitäten des Soroptimist International (SI) Clubs Nahetal. Zu der Traditionsveranstaltung, die im Zeichen des Austausches zwischen den Serviceclubs in der Nahe-Region und Freunden steht, lädt der SI Club Nahetal am Donnerstag, 28. November, um 18.30 Uhr ins Hotel BollAnts in Bad Sobernheim ein. Die Gäste erwartet ein traditionelles 3-Gang-Thanksgiving-Menü mit musikalischer Unterhaltung. Wie jedes Jahr werden die Erlöse der Tombola für die Unterstützung eines regionalen sozialen Projekts verwendet. Der Kostenbeitrag für den Thanksgiving-Abend beträgt 39 €. Anmeldungen werden bis zum 21.11.2019 unter info@si-clubnahetal.de erbeten.

Termine

Das Bild zeigt die verpflichteten, geehrten und verabschiedeten Aktiven der Dalberger Wehr mit Heinz-Martin Schwerbel (4. von links) und Dirk Ballhorn (3. von rechts). Foto: Feuerwehr VG Rüdesheim Dalberg (rugi). Die Kirmes gehört zum festen Bestandteil des jährlichen Terminkalenders bei der freiwilligen Feuerwehr in Dalberg. Anlässlich der Kirmeseröffnung am ersten Samstag im November nutzten die Wehrleute um ihren Wehrführer Christoph Krieg die Gelegenheit, zwei Verpflichtungen von neuen Feuerwehraktiven, eine Ehrung sowie die Verabschiedung des bisherigen stellvertretenden Wehrführers durchzuführen. Wehrführer Christoph Krieg freute sich, dass ein Großteil der mehr als 220 Dalberger Bürger den Weg zum Kirmesplatz gefunden hatte und begrüßte neben Ortsbürgermeister Dirk Ballhorn

auch den ersten VG-Beigeordneten Heinz-Martin Schwerbel und den stellvertretenden VG-Wehrleiter Jörn Trautmann zum offiziellen Teil der Feuerwehr. Heinz-Martin Schwerbel zeigte sich froh darüber, dass zwei neue Feuerwehrmänner die Einheit verstärken möchten, und verpflichtete Michael Jörg und Andreas Schmitzdorf per Handschlag für den aktiven Feuerwehrdienst. Marco Edelbluth gehört seit über 25 Jahren der örtlichen Wehr an. Für ein Vierteljahrhundert pflichttreuen und aktiven Feuerwehrdienst verlieh ihm der erste Beigeordnete im Auftrag des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz das silberne Feu-

erwehrehrenzeichen. Der bisherige stellvertretende Wehrführer Michael Metz wurde auf eigenen Wunsch aus dieser Funktion verabschiedet. Heinz-Martin Schwerbel dankte Michael Metz für seine langjährige Tätigkeit an der Spitze der Dalberger Wehr. Für ihre 25-jährige Feuerwehrzugehörigkeit dankte Ortsbürgermeister Dirk Ballhorn dem Feuerwehrkameraden Marco Edelbluth und Wehrführer Michael Krieg, der die Ehrung bereits am Kameradschaftsabend der Verbandsgemeindefeuerwehr erhielt, mit einem Weinpräsent und dem verabschiedeten Wehrführer-Stellvertreter mit einem Präsentkorb.

Bundenbach. Zum Ende des Jahres bietet der zertifizierte Naturund Landschaftsführer Michael Brzoska an jedem dritten Sonntag im Monat die Möglichkeit, Deutschlands schönsten Wanderweg 2012, die Tour durchs Hahnenbachtal bei Bundenbach, zu erwandern. Die interessante Wanderung, kombiniert mit Geschichte und Geschichten über die Räuberbande des Schinderhannes oder die Taten der Schmidtburger Ritter, ist ein einmaliges und nachhaltiges Erlebnis. Termine: Sonntag, 17. November 2019, 11 Uhr Sonntag, 15. Dezember 2019, 11 Uhr Treff punkt ist in Bundenbach, Parkplatz des Besucherbergwerks am Schinderhannesbrunnen. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 10 €/Teilnehmer vor Ort erhoben. Kinder bis 14 Jahre sind frei. Feste Schuhe und witterungsangepasste Kleidung sind notwendig. Eine Anmeldung ist erforderlich bei: Michael Brzoska, Tel. 06544-9520; Infos unter www.wandern-im-hunsrueck.de.

All That Jazz Meisenheim. Am Freitag, 15. November, um 20 Uhr, spielt die Band „All That Jazz“ Blues, New Orleans und Dixieland im Brauhaus in Meisenheim. Karten-Info unter Tel. 06753-2207.

Frauenrechte Sprendlingen. „Frauenrechte – eine Spurensuche in der Literatur und in der Realität“ heißt der Titel des Bildvortrags, den Anette Diehl vom Frauennotruf Mainz am Dienstag, 26. November, 18.30 Uhr, in der Bibliothek der IGS Gerhard Ertl, Am Weiher 1, hält. Die langjährige Trauma-Fachberaterin berichtet von ihrer FachfrauenReise nach Ruanda und von den Frauen-Einrichtungen vor Ort. Der Eintritt ist frei.


14. November 2019 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 23


VW Tiguan 1.4 TSI EZ 02/2014, 51.600 km, 118 kW, 160 PS, Farbe:B-Max Toffeebraun Metallic, Elektronische Ford 1.6 TDCi Parkbremse, Fahrlichtschaltung automatisch, Ford B-Max 80.700 1.6 TDCi EZ 01/2014, km, 70 kW, 95 PS, Farbe Start-Stopp-System, Xenon-Scheinwerfer mit EZ 01/2014, 80.700 km, 70 kW, 95hinten, PS, Farbe Silber Metallic, Park-Pilot System AudioKurvenfahrlicht und LED-Tagfahrlicht, Silber Metallic, Park-Pilot System hinten, Audiosystem Sony mit Ford Sync, Bluetooth-SchnittPreis: 16.350 € system Sony mit Ford Sync, Bluetooth-Schnittstelle, Leichtmetallfelgen, Ford Startfunktion für stelle, Leichtmetallfelgen, Ford Startfunktion für schlüsselfreies Starten u.v.m. schlüsselfreies Preis: 8.850 € Starten u.v.m. Preis: 8.850 €

Ford Focus 1.0 EcoBoost EZ 01/2019, 8.400 km, 74 kW, 100 PS, Farbe: Iridium Schwarz Mica, Ladestation für Renault Captur Energy mobile Endgeräte (induktiv), Vordersitze individuell Renault Captur Energy EZ 49.550 km,Frontscheibe 66 kW, 90 PS, Farbe und10/2016, variabel beheizbar, beheizbar, EZ 10/2016, 49.550LED km, 66 kW, 90 PS, Farbe Hell Gold,beheizbar, Rückfahrkamera, Außenspiegel Lenkrad Hell Gold, Rückfahrkamera, Außenspiegel elektrisch anklappbar, Vordersitze beheizbar, Preis: 18.850 € elektrisch anklappbar, Vordersitze beheizbar, Tagfahrlicht LED, Navigationssystem u.v.m. Tagfahrlicht LED, Preis: 11.850 € Navigationssystem u.v.m. Preis: 11.850 €

Ford Ka+ 1.2 S&S Cool & Connect Ford S-Max 2.0 EZ 08/2019, 100TDCi km, Titanium 63 kW, 85 PS, Ford S-Max TDCi Titanium EZ 04/2018, 20.300 km, 132Außenspiegel kW, 180 PS, elekFarbe Farbe: Iridium2.0 Schwarz Mica, EZ 04/2018, 20.300 km, 132 kW, 180 PS, Farbe trisch einstellbar, Heckscheibenheizung, StartIndic-Blau Metallic Indic-Blau Metallic Stopp-System, Wegfahrsperre, Frontscheibe bePark-Pilot-System vorn und hinten, Sportsitze Park-Pilot-System und hinten, Sportsitze heizbar, Vordersitzevorn individuell & variabel beheizbar vorn, LED-Tagfahrlicht, Sony Navigationsvorn, Sony NavigationsPreis:LED-Tagfahrlicht, 11.850 € system, Park-Assistent mit Einund Ausparksystem, mit Einund Ausparkfunktion,Park-Assistent Auffahrwarnsystem u.v.m. funktion, Auffahrwarnsystem u.v.m. Preis: 26.350 € Preis: 26.350 €

Ford KA+ ECOSPORT 1.0 EcoBoost Ford Ford KA+ 100 EZ 09/2019, 09/2019, 100 km, km,63 92kW, kW,85 125 PS, PS, EZ Farbe EZ 09/2019, 100Mica km, 63 kW, 85 PS,Park-PilotFarbe Farbe: Frost-Weiß, Rückfahrkamera, Iridium Schwarz Iridium Schwarz Mica System vorn und hinten, Schiebe-/Hubdach el., Klimaanlage mit automatischer TemperaturkonXenon-Scheinwerfer, Freisprecheinrichtung, AuKlimaanlage mit automatischer Temperaturkontrolle, Vordersitze beheizbar, Geschwindigkeitsßenspiegel el. einstellbar, beheizbar & anklappbar trolle, Vordersitze beheizbar, Geschwindigkeitsbegrenzer, Heckscheibenheizung u.v.m. Preis: 12.850 € begrenzer, Heckscheibenheizung u.v.m. Preis: 12.850 € Preis: 12.850 €

von Auto Auto Pieroth Pieroth von

HIGHLIGHTS HIGHLIGHTS

Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Fassung): Ford Fiesta Trend: 5,6 (innerorts), 4,2 (außerorts), 4,7 (kombiniert); CO2 Fassung): Ford Fiesta Trend: 5,6 (innerorts), 4,2 (außerorts), 4,7 (kombiniert); CO2Emissionen: Emissionen: 108 g/km (kombiniert). Ford Focus Trend: 5,7 (innerorts), 4,1 (außerorts), 4,7 Emissionen: 108 g/km (kombiniert). Ford Focus Trend: 5,7 (innerorts), 4,1 (außerorts), 4,7 (kombiniert); (kombiniert); CO -Emissionen: 107 g/km (kombiniert). (kombiniert); CO222-Emissionen: 107 g/km (kombiniert).

1,3 1,3

16.990,€ €

13.490,-

1,2 1,2

Bei uns für Bei uns für

Abbildungen Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

€ €

Bei uns für Bei uns für

Pre-Collision-Assist, Fahrspur-AssisPre-Collision-Assist, Fahrspur-Assistent inkl. Fahrspurhalte-Assistent, tent inkl. Fahrspurhalte-Assistent, Klimaanlage, manuell, LED-TagfahrKlimaanlage, manuell, LED-Tagfahrlicht, Ford Audiosystem licht, Ford Audiosystem

FORD FOCUS TREND FORD FOCUS TREND

Fahrspur Assistent inkl. Fahrspurhalte Fahrspur Assistent inkl. Fahrspurhalte Assistent, Fahrerinformationssystem Assistent, Fahrerinformationssystem mit Bordcomputer - monochrom, mit Bordcomputer - monochrom, Scheinwerfer-Assistent mit Tag/ Scheinwerfer-Assistent mit Tag/ Nacht-Sensor, Nacht-Sensor, Geschwindigkeitsbegrenzer, Geschwindigkeitsbegrenzer, Klimaanlage, Audiosystem mit Klimaanlage, Audiosystem mit digitalem Radioempfang digitalem Radioempfang

FORD FIESTA TREND FORD FIESTA TREND

Jetzt Top-Angebot sichern!

Unsere Unsere Ford Ford Bestseller Bestseller

4 4

+5 5 Jahre Jahre + Garantie Garantie 4 kostenlos! kostenlos!

15.990,€ 15.990,15.990,- € €

1,0 EcoBoost74 74 kWAudiosystem, (100 PS), PS), Klimaanlage, Ford 1,0 llEcoBoost kW (100 1,0 l EcoBoost 74 kWAudiosystem, (100u.v.m. PS), Klimaanlage, Ford Fensterheber elektrisch Klimaanlage, Ford Audiosystem, Klimaanlage, Audiosystem, FensterheberFord elektrisch u.v.m. Fensterheber elektrisch u.v.m. Fensterheber Bei uns für elektrisch u.v.m. Beiuns unsfür für Bei Bei uns für

FORD ECOSPORT TREND FORDECOSPORT ECOSPORT TREND TREND FORD FORD ECOSPORT 1,0 l EcoBoost 74 kW (100TREND PS),

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

www.ford-pieroth-bad-kreuznach.de

0671 83415-0

Kraftstoffverbrauch Ford EcoSport Trend, innerorts (l/100km): 6,4, außerorts: 5,0, Kraft stoffverbrauch Ford EcoSport Trend, innerorts (l/100km): 6,4, außerorts: 5,0, (komb.) 120 g/km, CO zienzklasse: kombiniert: 5,3, COFord 2-Emissionswert: 2-Effi Auto Pieroth GmbHB. Co. KG Kraftstoffverbrauch EcoSport Trend, innerorts (l/100km): 6,4, außerorts: 5,0, -Emissionswert: (komb.) 120 g/km, CO zienzklasse: B.&5,0, kombiniert: 5,3, COFord Kraftstoffverbrauch EcoSport Trend, innerorts (l/100km): 6,4, außerorts: 2AUTO 2-Effi FordStore PIEROTH Siemensstraße 4 kombiniert: 5,3, CO2-Emissionswert: (komb.) 120 g/km, CO2-Effizienzklasse: B. kombiniert: 5,3, CO2-Emissionswert: (komb.) 120 g/km, CO 2-Effizienzklasse: Auto Pieroth GmbHB.& Co. KG 55543 Bad Kreuznach FordStore AUTO PIEROTH Siemensstraße 4 Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Deutschland Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. 55543 Bad Kreuznach www.ford-pieroth-bad-kreuznach.de 0671 83415-0 Deutschland

* Gegenüber der UVP des Herstellers inkl. Überführung. * Gegenüber der UVP des Herstellers inkl. Überführung. Gegenüber der UVP des Herstellers inkl. Überführung. Gegenüber der UVP des Herstellers inkl. Überführung.

* *

Transportkosten undZulassungskosten, Zulassungskosten, Sicherheitsset, Fußmatten, Ford Garantie Transportkosten und Transportkosten und Zulassungskosten, Sicherheitsset, Fußmatten, Ford Garantie Schutzbrief bis max. 50.000 km. Sicherheitsset, Fußmatten, Ford Garantie Sicherheitsset, Fußmatten, Ford Garantie Schutzbriefbis bis max.50.000 50.000 km. Schutzbrief max. km. Schutzbrief bis max. 50.000 km.

InklusiveAuslieferungspaket: Auslieferungspaket: Inklusive Inklusive Auslieferungspaket: Transportkosten und Zulassungskosten,

Nur solange der Vorrat reicht! Inklusive Auslieferungspaket:

PREISHAMMER PREISHAMMER PREISHAMMER Nur solange der Vorrat reicht! PREISHAMMER Nur solange derVorrat Vorratreicht! reicht! Nur solange der

Bei Zulassung bis 31.12.2019 Bei Zulassung bis 31.12.2019 Bei Zulassung Zulassung bis bis 31.12.2019 31.12.2019 Bei

* * * 5.040 € 5.040 €

Sie sparen sparen bis bis zu Sie zu Sie sparen sparen bis zu Sie

EcoSport – Preishammer! EcoSport – Preishammer! EcoSport – – Preishammer! Preishammer! EcoSport

Das BESTE kommt kommt zum zum Das SCHLUSS www.auto-pieroth.de www.auto-pieroth.de

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_46_19  

KW_46_19  

Advertisement