Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

11. Jahrgang · KW 46

Donnerstag, 17. November 2016

Parkett Bei uns finden

Sie viele tolle

GESCHENK-

IDEEN!

ab

19,90 €/qm

www.ammann-holz.de • Tel. 06727/8939-0

HeizkesselErneuerung Kostenloses Angebot anfordern!

Moderne 2–Zimmer–ETW für Kapitalanleger! Pfaffen-Schwabenheim: Vermietetes 65 m² großes Zuhause (1.OG) mit 11 m² Sonnenbalkon, weißem Bad, PKWStellplatz und Flair. NKM: € 4200,-- p.a. EnEV: Verbrauchsausweis 97 kWh/(m²•a), Erdgas, Bj.1996, Ww. enthalten € 79.800,-

Keine zusätzliche Provision!

Gepflegtes, vermietetes Appartement. Die ideale Kapitalanlage! Rüdesheim/Nahe: 41 m² WFL., seit 2003 von zufriedenem Mieter bewohnt. FBK und Süd-Balkon, Kellerraum, Stellplatz inklusive. Topp! EnEV: Bedarfsausweis 124 kWh/(m²•a), Erdgas, Bj.1992 € 53 .500,-

Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl! Victoria E-Trekking

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

Der Nikolausmarkt beginnt Stände bringen Weihnachtsflair in den historischen Stadtkern Bad Kreuznach (red). Ja, ist denn schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber wenn der Nikolausmarkt rund um die Nikolauskirche seine Buden und Stände öffnet, dann wissen die Bad Kreuznacher und Bad Kreuznacherinnen, dass sich das Weihnachtsfest mit schnellen Schritten nähert. Am Freitag, 18. November, wird der diesjährige Nikolausmarkt feierlich eröffnet. Bis zum 18. Dezember ist der Markt rund um die Nikolauskirche täglich von 15.00 bis

21.00 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags lädt Adventsmarkt von 12.00 bis 21.00 Uhr zum Glühwein trinken, Waffeln essen oder zum gemütlichen Flanieren ein. Am Totensonntag (20. November) hat der Markt geschlossen. Auch in diesem Jahr können sich die Kinder über zahlreiche Darbietungen von Mlyneck’s Hohnsteiner Puppentheater im Weihnachtszelt des Nikolausmarktes freuen! Der Spielplan ist online auf www.nikolausmarkt.info zu

finden. Neu in diesem Jahr: Der Altstadtverein wird mit einem eigenen Stand vertreten sein. Das Besondere: Hier wechseln sich die Anbieter ab (von „Tempelflitzern“, selbstgestrickten Pantoffeln, über Filz-Accessoires von Doris Christian bis zu Feinkost von Marquis – eine Übersicht gibt es ebenfalls online auf der Webseite des Marktes). Weitere Termine und Höhepunkte des Nikolausmarktes finden Sie in unserem Kulturteil. Foto: J. Blätz

qunst.quintett im PuK Hochkarätiges Bläserquintett der Villa Musica zu Gast Bad Kreuznach (red). Wieder einmal bilden hölzerne Theaterstars und die fantasievolle Theaterwelt des PuK-Museums die perfekte Kulisse für ein Villa Musica-Konzert: Am Freitag, 18. November, ab 19.00 Uhr kann man im Museum für Puppentheaterkultur fünf junge Solisten hören. Das qunst.quintett spielt pfiffige Werke für Bläser – Musik aus der Puppenstube wie die sechs Bagatellen des Ungarn György Ligeti. Seit sechs Jahren musizieren die fünf Solisten des qunst.quintetts zusammen: die Oboistin Julia Obergfell und ihre vier Kollegen Alexander Koval (Flöte), Raphael Manno (Klarinette), Martin Fuchs (Horn) und Johannes Hund (Fagott). Tickets gibt es beim PuK (Tel. 0671 - 8459185, E-Mail: puk@museenbad-kreuznach.de) und bei der Villa Musica in Mainz (Tel. 06131 9251800, www.villamusica.de zu 18,00 Euro. Kinder und Jugendliche zahlen 6,00 Euro.

ENERGIE- & HAUSTECHNIK Idar-Oberstein ( (0 67 81) 96 95-0 www.heizungsbau-schupp.de

Gebrauchtwagen Opel Cascada Edition ecoFlex Diesel mit Navi

• EZ: 11/13 • nur 37.000 km • Bi-xenon • LM-Felgen 18" • Einparkhilfe vorne u. hinten • uvm

nur 19.950,- $

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

Wir zahlen Höchstpreise! nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Goldschmiede · Edelsteine Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net


2 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 17. November 2016

Notrufnummern Polizei Feuerwehr Rettungsdienst + Krankentransport Frauenhaus Weißer Ring Telefonseelsorge Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 110 Tel. 112 Tel. 112 Tel. 0671-44877 Tel. 06724-95959 Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 17. November: Einhorn-Apotheke Bad Kreuznach, Mannheimer Str. 128, Tel. 0671-28743 Freitag 18. November: Faust-Apotheke Bad Kreuznach, Mannheimer Str. 144, Tel. 0671-27280 Samstag 19. November: Gesund leben Bad Kreuznach, Alzeyer Str. 8, Tel. 0671-79499919

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Tel. 0671 - 796076-0 · Fax: 0671 - 796076-29 www.kreuznacher-rundschau.de

Sonntag 20. November: Adler-Apotheke Bad Kreuznach, Mannheimer Str. 201, Tel. 0671-65285 Montag 21 November: Löwen-Apotheke Bad Kreuznach, Mannheimer Str. 35, Tel. 0671-28879 und Markt-Apotheke Waldböckelheim, Hauptstr. 32, Tel. 06758-1564 Dienstag 22 November: Apotheke am Mönchberg Winzenheim, Breiter Weg 2, Tel. 0671-2361 und Rosen-Apotheke Stromberg, Staatsstraße 6, Tel. 06724-592 Mittwoch 23 November: Nahetal-Apotheke OHG Bad Kreuznach, Ludwig-Kientzler-Straße 5, Tel. 08006388000 Donnerstag 24 November: Neue Apotheke am Holzmarkt Bad Kreuznach, Dessauer Str. 1, Tel. 0671-28418365558

FREUNDLICHER HEIMDIENST 17.11. - 23.11.2016 PHANTASTISCHE TIERWESEN UND WO SIE ZU FINDEN SIND

15.00 - 17.00 - 20.00 (Sa erst 20.15 statt 20.00) Fr + Sa auch 23.00, So auch 11.30 2D: 15.15 - 18.00 (Do nicht 18.00) ab 6 J. PETTERSON & FINDUS: ab 0 J.

Freu verein Förder ienwörth e.V. St. Mar

JACK REACHER: KEIN WEG ZURÜCK

ab 16 J.

FRANTZ

ab 12 J.

TINI: VIOLETTAS ZUKUNFT

15.00, So auch 11.15

Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Kfz-Betrieb und Tankstelle Stiebitz Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Kurz, Hauptstr. 5

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mar) Marian Ristow · (dd) Edgar Daudistel Layout: Maria Wilhelm Verteilte Auflage: 49.150 • Druckzentrum Rhein-Main

Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Betrieb

ab 0 J.

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

ab 12 J.

DOCTOR STRANGE

ab 12 J.

THE GIRL ON THE TRAIN

ab 16 J.

14.45 - 17.30 - 20.15 Fr auch 23.00 Sa auch18.00 - 20.45 - 23.00 So auch 11.15 - 18.00

17.45 - 20.15, Fr + Sa auch 23.00

Auslegestellen

www.getraenke-schmidt.de

das schönste Weihnachten überhaupt

Di 18.15, So auch 11.30

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de

Heim- und Firmenservice

15.00 - 17.15,So auch 11.00,(So+Di nicht 17.15) DIE MITTE DER WELT ab 12 J. 18.00

17.15 - 20.30, Fr + Sa auch 23.00

ed im Sie Mitgli Werden fts- und ndscha

Wir bringen Ihre Getränke regelmäßig und pünktlich zu Ihnen hoch (oder in den Keller) – schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag.

20.15 außer Do, Fr + Sa auch 22.45

STÖRCHE - ABENTEUER IM ANFLUG ab 0 J.

15.15

TROLLS

ab 0 J.

BRIDGET JONES BABY

ab 0 J.

14.45 2D: 15.45

18.00 - 20.00 (Sa, So + Di nicht 18.00) Fr auch 22.45

OUIJA - URSPRUNG DES BÖSEN

20.45 außer Sa, Fr + Sa auch 23.15

ab 16 J.

INFERNO ab 12 J. 17.15 - 20.30 (Sa nicht 17.15,Mo+Mi nicht 20.30) SAUSAGE PARTY ab 16 J. Fr + Sa 23.15 FINDET DORIE ab 0 J. 15.30 2D: So + Di 18.00 BAD MOMS ab 12 J. 20.45, Do auch 18.15 Fr + Sa auch 23.15 SNEAK-PREVIEW ab 16 J. Mo 20.30

HILFE ICH HABE MEINE LEHRERIN GESCHRUMPFT

Sparkassen-Kinder-Kino: So 11.00

ab 0 J.

FLORENCE FOSTER JENKINS

Ladies First: Mi 20.00

ab 0 J. ab 0 J.

MUMFORD & SONS -

Live from South Africa: Dust & Thunder

Alternativer Content: Do 20.00

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54

(14 Cent/Minute)

Rheinhessenstraße 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315 Fax (0671) 75261 - Email: service@lauermann.org - http://www.lauermann.org

STÄRKSTER SERVICE:

S

0671 – 65555

0

46¬s¬0#¬s¬3!4¬s¬%,%+42/

4

&%2.3%(:%.42!,% 55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – Fr 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

55 W


AKTUELL

17. November 2016 | KW 46

Upgrade für die Neustadt

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort Kekse und anderes Hüftgold.

Neubauprojekt: Historischer Stadtkern soll an Qualität gewinnen von Marian Ristow Bad Kreuznach. Die Stadtverwaltung arbeitet auf Hochtouren, das Bauamt rotiert in ebenso hoher Frequenz und die Immobilienvermarktung wird forciert: Nachdem der Verkauf der Konversionsflächen fast abgeschlossen ist, der Brückenschlag kurz vor der Vollendung steht, schickt sich die Stadt an, ihren nächsten Patienten zu kurieren. Der historische Stadtkern, korrekterweise Neustadt genannt, aber auch gerne mal als Altstadt bezeichnet, soll im kommenden Jahr eine deutliche Aufwertung erfahren. Drei Bauprojekte in der Pipeline Dazu stellte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer nun eine Vielzahl an Projekten vor, die die Lebensqualität im Quartier zwischen Hochstraße/Rüdesheimer Straße und Nahe, erhöhen sollen. Um die Entwicklung in der Neustadt kontinuierlich vorantreiben zu können, gibt es außerdem nach wie vor Überlegungen dafür eigens eine Gesellschaft zu gründen, ähnlich wie die BKEG für die Konversionsflächen, in die die Stadt Kapital einfließen lässt. Doch für diese Idee, an der Wirtschaftsdezernent Udo Bausch maßgeblich beteiligt war, fand sich bisher keine Mehrheit. Als zu schwierig und unprofitabel, wurde die Vermarktung der Neustadtimmobilien angesehen. Nun soll es eine Projektgruppe richten. Mit an Bord ist die Gewobau, die das Grundstück Gerbergasse Nr. 2 und 2a erworben hat. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft,

die in unmittelbarer Nachbarschaft schon Immobilien unterhält (Gerbergasse Nr. 4 -10 und Lauergasse Nr. 10) errichtet dort ein mehrstöckiges Wohnhaus, das sich nahtlos in die Umgebungsbebauung einfügen soll. Entlang der die Neustadt halbseitig umfassenden Gerbergasse wird es aber nicht bei einer Baumaßnahme bleiben. Der Parkplatz am Fuß der Zwingelbrücke sowie der benachbarte Kinderspielplatz sollen umgestaltet werden. Zurzeit befinden sich dort nur ein wenig ansehnlicher, selten genutzter Spielplatz, ein Parkplatz und zwei Mülltonnencontainer. Am Ende der Gerbergasse wird außerdem ein marodes, dreistöckiges Häuschen (Hausnummer 32) abgebrochen. Dort soll eine Freifläche entstehen, die ansprechend gestaltet wird und zum Verweilen einlädt. Handlungsdruck enorm Die Neustadt ist schon länger im Fokus der Stadtoberen. Bereits 2012 wurde ein Konzept samt Modernisierungsrichtlinie für den im mäßigen Zustand befindlichen Teil der Stadt erarbeitet und vom Stadtrat verabschiedet. Gemeinsam mit der ADD (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion) wurden bei einer ausführlichen Begehung rund 200 Immobilien identifiziert, die eine realistische Chance auf Mittel aus dem Fördertopf „Aktive Stadt“ haben. „200 Objekte in einem derart überschaubaren Gebiet – das zeigt wie hoch der Handlungsdruck ist“, fasst Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer zusammen. Das Programm „Aktive Stadt“ erstattet Hauseigentümern bei Sanierungen im Be-

reich Neustadt 20 Prozent der förderfähigen Kosten, maximal aber 50.000 Euro. Dieser finanzielle Anreiz soll Privatpersonen dazu motivieren, sich für die Immobilien in der Neustadt zu interessieren. Ansprechpartner ist bei solchen Fällen Stadtplanerin Olga Mauer, die gemeinsam mit Rainer Schmitt vom Stadtteilbüro zag, für die Entwicklung des Quartiers Sorge trägt. Wenig Rendite, hohe Sanierungskosten Dass es ein schwieriges Unterfangen werden könnte, investitionsfreudige Privatpersonen in die Neustadt zu locken und dort für Projekte zu gewinnen, ist den Beteiligten klar. „Wer auf eine hohe Rendite hofft, der wird sich eher für Konversionsflächen entscheiden. Diese kleinteilige Struktur mit aufwendigen Sanierungen ist für viele weniger attraktiv“, sagt Dr. Heike Kaster-Meurer offen. Die Neustadt ist etwas für Liebhaber. Und nichts für profitorientierte Wohnraumschaffer. Ebenso in der Projektgruppe vertreten: Jens Steeg, Vertriebsdirektor Immobilien der Sparkasse RheinNahe, die das Netzwerk der Bank in die Neustadt-Vermarktung mit einbringt. Genau wie Dr. Helmut Martin, Anwalt und Immobilienökonom. Die Stadt nimmt sich der Sache an und will mit gutem Beispiel vorangehen. Und so dafür sorgen, dass der Aufschwung einsetzt und sich die Situation des Sorgenkindes Neustadt langsam aber stetig verbessert. Lesen Sie mehr über die Veränderungen, die in der Neustadt anstehen, auf Seite 4.

So langsam steigt die Vorfreude auf Weihnachten. Mit den SanktMartin-Umzügen in der vergangenen Woche habe ich mir ganz offiziell weihnachtliche Stimmung erlaubt. Die Kisten mit Weihnachtskugeln und Lichterketten sind vom Dachboden geholt – und ich habe erfreut festgestellt, dass es keiner weiteren Einkäufe für die festliche Dekoration mehr bedarf. Ein Vorrat an Kerzen ist angelegt, in den Backbüchern stecken die Klammern für Plätzchen,

Den Stress mit Weihnachtsgeschenken umgehen wir schon seit Jahren: Weihnachtsgeschenke gibt es bei uns nur noch für die Kinder, wenn sie sich etwas ganz ernsthaft wünschen. Für „ich-weiß-nicht“ gibt es ein Buch oder Kinokarten. Ist auch besser so, die armen Kurzen werden immer angehalten, gefälligst ihr Zimmer aufzuräumen. Dabei wurde es doch von der Verwandt- und Bekanntschaft mit massenhaft Kram vollgestopft. Wie sollen sie da noch den Überblick behalten? Weihnachten ist ja die Zeit des Gebens und des Nehmens. Vielleicht ist es auch die Zeit, sich von zuviel Spielzeug zu trennen – die Kinder im Kreuznacher Frauenhaus würden sich freuen – und das, was man dann noch hat, mehr wertzuschätzen. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 25.11.2016: Ausstellung von Hannelore Hilgert in der Hauptgeschäftsstelle der Volksbank in der Salinenstraße 42. Am 17. und 24. November steht die Künstlerin ab 16.00 Uhr zum Gespräch zur Verfügung. bis 16.12.2016: „Kreative Menschen stellen aus – Kunst in der Stadtverwaltung. Werkschau in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69. bis 30.12.2016: Sonderausstellung „TILL - Der legendäre Figurenschnitzer Till de Kock“ im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5. bis 30.12.2016: Stadtfotografin Charlotte Eberwien zeigt ihre „Stadtansichten“ aus dem Jahr 2015 im Möbelhaus Holz, Wilhelmstraße 13-15.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 18.11. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 18.11. | 17.00 Uhr: Eröffnung des Nikolausmarktes rund um die Nikolauskirche mit einen Chorkonzert. Ab dann täglich von 15.00 bis 21.00 Uhr geöffnet, samstags und sonntags von 12.00 bis 21.00 Uhr, bis 18. Dezember. Am Totensonntag geschlossen. 18.11. | 18.00 Uhr: „Nacht der offenen Kirchen“ in den Kirchen und Kapellen St. Nikolaus, Hl. Kreuz, St. Marienwörth, Pauluskirche, Wolfgangchor am Stadtmauergymnasium und auf dem Kornmarkt. Weitere Informationen gibt es online auf nachtderoffenenkirchenkh.jimdo.com. 18.11. | 18.30 Uhr: Live: Piano-Musik in der Bar des Parkhotels Kurhaus. Der Eintritt ist frei. 18.11.| 19.30 Uhr: Konzert „Naturbilder“ mit dem Sinfonieorchester Rhein-Main im Großen Kursaal des Parkhotels Kurhaus. Karten bei der Touristeninformation, Kurhausstr. 22-24, Tel. 0671 – 8360050 oder der Taberna Libraria, Mannheimer Str. 80, Tel. 0671 - 4834204. 18.11. | 20.00 Uhr: „Voll Tight“ - Stand-up-Comedy mit Salim Samatou im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 19.11. | 14:30 Uhr: „Die Hungerkrise 1816/1817 – Auswirkungen auf den neuen Landkreis Bad Kreuznach“ - Vortrag des Vereins für Heimatkunde im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 19.11. | 19.00 Uhr: Bigband-Festival der Bad Kreuznacher Gymnasien in der Mensa des Gymnasiums am Römerkastell. Einlass ab 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ein Schandfleck im Herzen des historischen Stadtkerns: Auf dem Grundstück der „Toilette der Neustadt“ baut die Gewobau ein großes Wohnhaus. Foto. M. Ristow

19.11. | 19.00 Uhr: Benefizkonzert des Inner-Wheel-Clubs in der DietrichBonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, mit der Bigband Sound Express.


AKTUELL

4 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt

Konzertfahrt

Tine Thing Helseth Die Volkshochschule Bad Kreuznach bietet am Sonntag, 27. November, eine Fahrt zu einem besonderen Konzert in der Rheingoldhalle in Mainz an. Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie und die zur Trompeten-Weltelite zählende Norwegerin Tine Thing Helseth spielen Smetana „Die Moldau“, Arutjunjan „Trompetenkonzert As-Dur“ und Prokofjew „Szenen aus dem Ballett Romeo und Julia“. Die Fahrt kostet 68,- Euro und beinhaltet die Busfahrt, eine gute Konzertkarte, Eintritt und Führung im Museum sowie Reiseleitung. Abfahrt 14.00 Uhr, Rückkehr ca. 22.30 Uhr jeweils am Bahnhof in Bad Kreuznach. Informationen zu der Veranstaltung bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule Bad Kreuznach unter Tel. 0671 - 800723 und 0671 - 800766 und auf der Homepage unter www.vhs-bad-kreuznach. de.

A Tribute to ABBA

Music Show „A Tribute to ABBA – the Music Show“ kehrt zurück nach Deutschland. Die legendäre Show mit den Hits der schwedischen Superband gilt als eine der besten ABBA-Shows der Welt. Mit dabei ist das legendäre ABBA-Bandmitglied Mike Watson, bekannt als „Napoleon“ auf dem Cover des Albums „Waterloo“. Am Freitag, 23. Dezember 2016 ab 20:00 Uhr kommt die Erfolgsshow in die Jakob-Kiefer-Halle in Bad Kreuznach. Tickets erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Tickethotline: 01806 - 570070 oder Tickets online: www.eventim.de.

KW 46 | 17. November 2016

Befreiung des Eiermarkts steht an Neustadt: Autos sollen im Frühjahr 2017 Bänken und Leseschrank Platz machen von Marian Ristow Bad Kreuznach. In einem sensiblen Gebiet mit einem derart hohen privaten Sanierungsstau wie in der Neustadt, muss die Stadt ihre Flächen und Gebäude sauber halten. Also das tun, was möglich ist. „Die Stadt ist aktiv, aber wir sind auch auf die Bürger angewiesen. Zusammen muss es unser Ziel sein, die Neustadt zu fördern. Das ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal für uns“, sagt Baumamtsleiter Klaus Christ, einer der Köpfe der Projektgruppe Neustadt. Ein wichtiges Instrument dafür sei der Fördertopf „Aktive Stadt“, den Christ eine echte Hausnummer nennt. „Bisher wurden 7,6 Millionen Euro beantragt, bis 2022 stehen noch weitere 5 Millionen Euro zu Verfügung“, informiert Christ über die Möglichkeiten, die das Land zu Verfügung stellt. Der autofreie Eiermarkt Zentraler Charakter in den Aufwertungsplänen wird dem Eiermarkt zu Teil. Ein Platz, der sich seit Jahren unter Wert verkauft. Einstmals autofrei, wird das von Gastronomie und Nikolauskirche gesäumte Quadrat, auf Grund der immensen Parkplatzknappheit im Quartier seit geraumer Zeit wieder als Parkplatz genutzt. Damit soll im Frühjahr 2017 Schluss sein. Die Stadt mietet zum 1. Dezember

15 Stellplätze in der Gegend (Zehn in der Fischergasse und fünf in der Magister-Faust-Gasse) als Ersatz an. Sind die Autos erstmal vom Eiermarkt verschwunden, sollen hochwertige seniorengerechte Bänke, ein Leseregal samt literarischer Befüllung und überdachte Fahrradständer für Wohlfühlatmosphäre sorgen. Außerdem seien Wasserspiele oder ein Bodensprudler denkbar, sagt Stadtplanerin Olga Mauer. Ein Lichtkonzept wird zudem erdacht. Mit relativ einfachen Mitteln sei hier schon ein großer Effekt zu erzielen. „Der Eiermarkt soll mit seinen sechs Eingängen einfach besser wahrnehmbar werden“, wünscht sich Mauer. Wohnbebauung statt „Woschtkessel“ Eine hässliche Schmuddelecke, um die jeder Stadtführer einen meilenweiten Umweg macht, ist das Grundstück am Beginn der Gerbergasse. Seit 1999 klafft hier eine Baulücke, die seitdem als Müllablageplatz und Hundetoilette genutzt wird. Einst stand hier der „Woschtkessel“, das von Wilhelm Doll betriebene Gasthaus. Das auf das Jahr 1689 datierte Fachwerkhaus, korrodierte nach der Schließung Anfang der 1980er-Jahre. Bis es abgerissen werden musste. Ein Gastronom aus der Neustadt

kaufte das Grundstück, mit der Auflage, die Baulücke innerhalb von zwei Jahren zu schließen. Das geschah aber nicht. Die Gewobau schlug zu und sicherte sich das Nachbargründstück gleich mit. Nachdem Abbruch der Hausnummer 2a soll auf der freiwerdenden Fläche ein großes Wohnhaus für sechs Parteien entstehen. „Zeitgemäß Wohnen zu fairen Mietpreisen“ so der von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft ausgegebene Slogan. „Das Grundstück fügt sich nahtlos an unsere vorhandene Bebauung an“, freut sich Gewobau-Geschäftsführer Karl-Heinz Seeger über das Neustadtprojekt, das als Pionierarbeit angesehen werden kann. Baulogistisch dürfte die Chose ebenfalls eine Herausforderung werden. Auf Grund des mangelnden Platzes, soll das Haus in einer Art Modulbauweise gebaut werden. Die einzelnen Häuserteile sollen extern gefertigt werden und dann mittels Sattelschlepper von der Van-Recum-Straße kommend angeliefert werden. Der Quadratmeterpreis soll sich zwischen 6 und 8 Euro pro Quadratmeter belaufen.

Ähnlich trostlos wirkt der kleine Spielplatz am Ellerbachufer ein paar Meter weiter. Die Spielgeräte dort sähen kläglich aus, findet Olga Mauer. Außerdem sei die Zielgruppe solcher Areale dort nicht anzutreffen. „Der Eingangsbereich wird von Mülltonnen gebildet. Das ist keine gute Lösung“, sagt die Stadtplanerin. Ziel sei es die Anordnung aus Parkplatz, Müllsammelfläche und Spielplatz zu verändern. Eine Funktionstrennung sei hier sinnvoll. Ein Vorbild könnte der Pocket Park in der Planiger Straße sein. Mit Bäumen, neuen Bänken und Spielgeräten könnte das Areal bis zum Ufer des Ellerbachs neu erschlossen werden. Die Mülltonnen sollen von der Bildfläche verschwinden, gleichzeitig könnten die benachbarten Pkw-Stellplätze durch eine effizientere Aufteilung erhöht werden.

Liegt im Dunkel, Mülltonnencontainer versperren die Sicht: Aus dem Kinderspielplatz in der Gerbergasse soll ein Pocket Park werden.

Das „Haus im Haus“

Informationsvortrag

Pflegestufen Zu den Themen Pflegestufen und Pflegegrade führt der Verein zur Förderung Körperbehinderter Menschen Kreis Bad Kreuznach am Freitag, 18. November, um 17.00 Uhr im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie eine Info-Veranstaltung durch. Referent ist Herr Stefan Tennhardt vom Paritätischen Wohlfahrtsverband, der über das neue Pflegestärkungsgesetz (und seine Auswirkungen) informieren wird. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Infos unter: www.menschen-mit-behinderung-badkreuznach.de.

Der Pocket Park in der Gerbergasse

Schon Ende der 1980er-Jahre war der ehemalige „Woschtkessel“ korrodiert und dem Verfall nahe. Das Bild dürfte aus dem Jahr 1987 stammen. Denkmaltopografie Rheinland-Pfalz

Dreigeschossig, beängstigend schmal und unsanierbar marode: Durch das Loch des kaputten Fachwerks am Haus Gerbergasse Nr. 32 zeichnet sich eine relativ neue Mauer ab. Ein Haus im Haus. Die Stadt will das Gebäude kaufen und sofort abreißen.

Grunderwerb beabsichtigt die Stadt am Ende der Gerbergasse zu tätigen. Dort befindet sich das „Haus im Haus“ (Foto links, Gerbergasse 32). Innerhalb des alten Fachwerks hat ein bauunkundiger Hausbesitzer einfach weitere Mauern eingezogen und sich damit teure Fassadenrenovierungen erspart. Das ging auf Kosten der Optik. Sobald das Haus gekauft ist, will die Stadt abbrechen, die Mittel dafür stünden bereit, informiert Klaus Christ. Die entstehende Fläche soll frei bleiben und mit Bäumen und Bänken verziert werden. Reinhold Stenger, Mitglied des Altstadtvereins, will sich dort auf eigene Kosten betätigen.


17. November 2016 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 5

NorheimerVoradventlicher Markt Am Samstag, 19.11.2016 von 13.00 bis 18.00 Uhr

Wir wünschen einen schönen Adventsmarkt

öffnet der Norheimer Voradventliche Markt wieder seine Pforten am Platz vor dem Blumenhaus Fickinger-Lanzerath und der Sparkasse. Dort werden Weihnachtskrippen, Bastel- und Geschenkartikel, Dr. Kai Michelmann kosmetische Produkte, Silberschmuck, sowie herrliche Blumen, Ortsbürgermeister Weihnachts- und Adventsdekorationen angeboten. Essen und 55585 Norheim Getränke halten die Norheimer Vereine für Sie bereit.

Steuererklärung? Kein Problem.

Mobilität für eine neue Generation.

Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung!

IONIQ Hybrid ab

24.590 EUR

Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

IONIQ Elektro ab

IONIQ Hybrid CO2 : 92 –79 g/km

33.990 EUR

IONIQ Elektro Elektrische Reichweite: bis zu 280 km emissionsfrei

Erleben Sie mit dem neuen Hyundai IONIQ ein weltweit weltweit einzigartiges einzigartiges Fahrzeugkonzept. Fahrzeugkonzept.Sie Sie haben haben die dieWahl Wahl zwischen zwischen drei alternativen Antriebsformen: IONIQ Hybrid, IONIQ IONIQ Elektro Elektro und und ab ab Sommer Sommer 2017 2017 IONIQ IONIQ Plug-in-Hybrid. Plug-in-Hybrid. Der IONIQ Hybrid bietet hohe Leistung bei niedrigerem niedrigerem Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch und und weniger weniger Emissionen. Emissionen.Durch Durchgänzlich gänzlich emissionsfreien Fahrspaß und hohe Reichweite zeichnet zeichnet sich sich der der IONIQ IONIQ Elektro Elektro aus. aus.

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

Autohaus FRANZ Mustermann GmbH Musterstr. 1, 31, 12345 Musterstadt Industriestr. 55543 Bad Kreuznach www.musterhaus.de www.franz.hyundai.de Raiffeisen Weinsheim

Flüssiggas Hyundai IONIQ Hybrid: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,9 – 3,4 l/ 100 km; CO2-Emission kombiniert: 92 – 79 g/km; Effizienzklasse: A+. Hyundai IONIQ Elektro: Stromverbrauch kombiniert: 11,5 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+. *Auf die Lithium-Polymer-Batterie gibt Hyundai 8 Jahre Garantie bzw. bis 200.000 km. **5 Jahre Fahrzeug- und Lack-Garantie ohne Kilometerbegrenzung sowie 8 Jahre Mobilitäts-Garantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gemäß den jeweiligen Bedingungen); 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-Check-Heft. Für Taxen und Mietfahrzeuge gelten modellabhängige Sonderregelungen.

 08 000 345 345 gebührenfrei

Raiffeisen-Hunsrueck.de


KULTUR

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 17. November 2016

Sänger, Poeten und Krieger Omnitah auf Adventstour Mittelalterband Skalden hält Hof

Schwedische Pianistin spielt in der Matthäuskirche Bad Kreuznach (red). Am Freitag, 2. Dezember, findet in der Matthäuskirche, Steinweg 14-16, ein Konzert der schwedischen Künstlerin Omnitah (Foto) statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt frei.

Bad Kreuznach (red). Mit Sackpfeifen, Schlagwerk, Davul und Schalmey wird die Formation Skalden am Samstag, 19. November, mit mittelalterlicher Musik in der Musikkneipe Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, aufspielen. Skalden sind Sänger, Poeten und Krieger zugleich. Sie singen inspirierende Oden, die von Schlachten und großem Heldenmut künden und richten ihr Leben danach, Dinge zu erleben, von denen sie singen. Skalden sind ein Erlebnis für Auge und Ohr. Die Truppe be-

Die Karriere der in Schweden geborenen und in Deutschland lebenden Künstlerin begann als klassische Violinistin und Pianistin. Schon im zarten Kindesalter von 3 Jahren hat Omnitah Geige

steht aus Agia Unbehaust (Sackpfeife, Gitarre, Schalmei, Vocals) und Hagen Sturmwut (Schlagwerk, Davul, Drehleier, Ansagen), Fredegard, der Treiber (Schlagwerk, Davul, Ansagen, Vocals), Gullrott von Daremundestadt (Sackpfeife, Vocals, Ansagen, Percussion, Drehleier, Schalmei) und Dr. Maddox: Sackpfeife, Percussion, Schalmei, Vocals. Mehr unter www.skalden.de Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Eintritt: 5,00 Euro.

und Klavier spielen gelernt. Mit 4 Jahren stand sie bereits das erste Mal auf der Bühne. Aus einer ungarischen Musikerfamilie stammend, ist sie praktisch von Geburt an von Musik umgeben. Neben dem intensiven Geigen- und Pianostudium am Mozarteum in Salzburg, widmete sie sich ihrer eigentlichen Liebe, dem Gesang. Bereits im Jahr 2000 produzierte sie ihr erstes Soloalbum „Rules of Love“. Omnitah, die mittlerweile ihre achte Solo-CD auf dem Markt hat, spielt auf ihrer Tour kein klassisches Adventsprogramm mit altbekannten Weihnachtsliedern. Kernstück des Programms sind ihre eigenen Kompositionen aus den letzten zehn Jahren, die mal frech mal einfühlsam sind und auch durchaus zum Nachdenken anregen. Die stimmgewaltige Künstlerin sang und spielte bereits für namhafte Künstler wie Xavier Naidoo, Mic Donet, Yvonne Catterfeld, Curse, Nina Ruge, Vaya con Dios und Ingrid Peters um nur einige zu nennen. Für Walt Disney-Produktionen wird sie regelmäßig als Sängerin gebucht - unter anderem bei Kinohits wie „Bolt“, „Die Eiskönigin“, „Annie“, „Die Muppets“, „Küss den Frosch“, „Dschungelbuch 2“ oder auch für die bekannte TV-Serie „Phineas und Ferb“.

Melodien zum Advent Adventskonzert mit dem 1. Akkordeonorchester „Nahetal“

Improvisations-Feuerwerk Peter Götzmanns JazzHop Rhythm im Dudelsack Bad Kreuznach (red). Am Freitag, den 18. November, findet im Musik- und Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, ein Konzert der Band Peter Götzmanns JazzHop Rhythm, die eine Mischung aus Rock, Latin, Fusion und Jazz spielt, statt. JazzHop Rhythm, die Jazz-Funk Kultband aus dem Südwesten Deutschlands, funkt den Swing in die Adern ihres Publikums. Vier CDs haben sie auf den Markt gebracht, darunter das erfolgreiche Livealbum „Live@SWR1 “. Das improvisatorische Feuerwerk überschreitet die Generationsgrenzen und lebt von ihrem kraftvollen und unverwechselbaren Druck im Glanz alter Jazzklassiker. Sie zau-

bern mit Leichtigkeit, Liebe und Stiltreue eine Atmosphäre von musikalischer Hochspannung und emotionaler Kraft. Im Sound der Band liegen Wurzeln aus: Funk, Rock, Jazz, Country, Pop, HipHop, Ethno, Motown-Sound & Latin. Es spielen: Peter Götzmann (drums), Rolf Hillert (percussion), Michael Rüber (guitar), Alex Krieg (piano), Mario Götz (vocals), Niklas Braun (bass) und Aziz Kuyateh (kora, vocals, percussion). Mehr Infos: www.jazzhop.de Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. • Eintritt: VVK 12,00 Euro, Abendkasse 15,00 Euro. Vorverkaufstellen: Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, Tel. 067134535 (ab 19.00 Uhr).

Bad Kreuznach/Mandel (red). Das Akkordeonorchester Nahetal spielt zwei Konzerte: Am Sonntag, 27. November (1. Advent), 17.00 Uhr in der Schlosskirche in Mandel und am Samstag, 3. Dezember, um 19.00 Uhr in der Matthäuskirche in Bad Kreuznach, Steinweg 16.

Das Akkordeonorchester mit seinem Dirigenten Dimitri Chub präsentiert klassische Werke, u. a. das Weihnachtskonzert von Arcangelo Corelli sowie Kompositionen von George Bizet und Johann Sebastian Bach. Außerdem werden bekannte Weihnachtslieder und Melodien

zu hören sein, die mit heiter-besinnlichen Klängen auf die Weihnachtszeit einstimmen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es bei Helmut Wolf, Tel. 0671 - 46260, E-Mail: h_h_wolf@t-online.de oder online auf www.ao-nahetal.de.


17. November 2016 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 7

RADIOLOGIEZENTRUM BAD KREUZNACH

SIMPLY CLEVER

Der neue Gesundheitsstandort für Sie! Neu: 2 Kernspintomographen der neusten Bauart – Siemens 3 Tesla SKYRA und 1,5 Tesla AERA

Schnellere Termine – kürzere Untersuchungszeiten!

FLEISCHHAUER BEST PRICE

Beide Geräte mit weitem Patiententunnel (70 cm) und deutlich geringerem Geräuschpegel

RADIOLOGIEZENTRUM BAD KREUZNACH 55543 Bad Kreuznach Eberhard-Anheuser-Str. 7 (Ecke John-F.-Kennedy-Str.) Telefon (06 71) 9 20 56 40 NEU www.radiologie-kh.de

Hochmoderne Medizintechnik für eine bestmögliche Diagnose

Abbildung zeigt Sonderausstattung

ŠKODA Fabia als Kurzzulassung Fleischhauer Best Price z. B. ŠKODA Fabia Limousine Active 1.0, 44 kW (60 PS) EZ 07/2016, 111 km Ausstattung: Pazifik-Blau, 4-Türer, Klimaanlage, Zentralverriegelung, Musikanlage Swing, Fahrersitz höhenverstellbar, elektr. Fensterheber vorn, elektr. Außenspiegel, Tagfahrlicht, Außentemperaturanzeige u.v.m. Ablauf der Herstellergarantie 07/2018. Unverbindliche Preisempfehlung1 Ihr Preisvorteil2

14.025,– € 4.035,– €

ab 9.990,–

Fleischhauer „Best Price”1

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,7; außerorts: 4,1; kombiniert: 4,7; CO2-Emission, kombiniert: 106 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007), Effizienzklasse B. 1 2

Wir sind umgezogen: Kornmarkt 7, 55543 Bad Kreuznach

inkl. Überführung und Kfz-Brief. Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Gesamtpreisvorteil im Vergleich zur UVP des Herstellers.

Nur solange der Vorrat reicht.

Akropolis

„Happy Hours“ für Ihre Gesundhe Mittagstisch: gut, günstig und zum Mitnehmen Wir richten Feierlichkeiten jeder Art aus Barrierefreier Eingang

FLEISCHHAUER Unternehmensgruppe

Autohaus Jacob Fleischhauer GmbH & Co. KG

Telefon: 0671/9203025 Immer freitags von 14.00 - 17.00 Uhr! Öffnungszeiten: täglich: 11.30 bis 14:30 und 17:30 bis 23:00 Uhr

Bosenheimer Straße 45a-77, 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 8800-702 wolfgang.zimmermann@fleischhauer.com, www.fleischhauer.com

15% auf Alles! 15% 5% 15%

2. BAD KRE KUNDEN

Pla

BRANCHE

Untersucht: 1 92,3% Durchschnittlic

„Happy Hours“ für Ihre Gesundheit ppy „Happy Hours“ für Ihre Gesundheit „Happy Hours“ für Ihre Gesundheit Hours“ für Ihre Gesundheit 00 00 00 00 von Immer freitags 14. 17. Uhr! Immer freitags von 14. - 17. Uhr! mmer freitags von 14. - 17. Uhr! * Immer freitags von 14.00 - 17.00 Uhr!

15% auf Alles!

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

Platz 1 BRANCHENSIEGER

*

Platz 1

Untersucht: 16 APOTHEKEN

92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1) Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914 MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

*

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

BRANCHENSIEGER

Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad

Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1) Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

00

00

2. BAD KREUZNACHER

2. BADK KREUZNACHER UNDENSPIEGEL KUNDENSPIEGEL

Platz 1

Platz 1 BRANCHENSIEGER

Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad

Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) BRANCHENSIEGER Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1)

Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1)

Untersucht: 16 APOTHEKEN Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914 Zufriedenheitsgrad 92,3% Durchschnittlicher Freundlichkeit: (Platz MF Consulting95,0% Dipl.-Kfm. Dieter1)Grett

Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten. Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1)

*

Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten.

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

*

Freundlichkeit Beratungsqualitä Medikamentenverfügb Kundenbefra Befragte (Apotheken)= 7

www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

MF Consulting Dip

www.kundenspiege


KULTUR

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 17. November 2016

„Magnificat“ und Kantaten in der Kreuzkirche Highlight: Chor der Konzergesellschaft wird vom Orchester der Kammerphilharmonie Köln begleitet Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 26. November, können Musikfreunde um 19.00 Uhr in der Kirche Heilig Kreuz ein besonderes Konzert erleben. Unter der Leitung von Stefan Wasser führt der Chor der Konzergesellschaft das „Magnificat“ von Johann Sebastian Bach auf. Die Solisten sind Birgit Auweiler, Sopran, Katja Boost, Alt, Thomas Jakobs, Tenor sowie Stefan Grunwald, Bass. Begleitet wird der Chor vom Orchester der Kammerphilharmonie Köln mit dem renommierten Solotrompeter Egbert Lewak. Zuvor erklingt Bachs „Orchestersuite Nr. 3“ sowie die Kantate „Nun komm der Heiden Heiland“. Diese aus sechs Teilen bestehende Komposition zählt zum Schönsten, was an vorweihnachtlicher Musik bekannt ist.

Arien und Rezitative sind eingebettet in einen bewegenden Anfangs- und Schlusschoral.

Karten sind zu 25,00, 20,00 und 15,00 Euro (ermäßigt 14,00 und 8,00 Euro) im Vorverkauf beim

Optiker „Ad Opticum“, Mannheimer Straße 96, und bei der Touristeninformation im Haus des

Gastes, Kurhausstraße 22-24, sowie an der Abendkasse erhältlich. Foto: M. Luhn

Mittendrin statt nur dabei Gottesdienst mit Musik: Lobpreisabend im Brothaus Bad Kreuznach (red). Am Freitag, 2. Dezember, um 20.00 Uhr, lädt die evangelische Freikirche Brothaus ganz herzlich zu einem besonderen Musikgottesdienst ein - dem „Lobpreisabend Mittendrin“. Ganzjährig findet an jedem ersten Freitag im Monat, in den Räumen der Freikirche, Brückes 65, eine Veranstaltung statt, an der die Begeisterung über und die Liebe zu Gott in ansprechender, mitreißender und handgemachter Musik und Gebet zum Ausdruck gebracht wird. Am 2. Dezember wird dieser Abend in einem ganz besonde-

ren Ambiente stattfinden. Ein großes Team an Musikern, von Schlagzeug bis E-Gitarre, spielt zeitgemäßer Lieder, die man in dieser freiheitlichen Form wohl eher weniger in Kirchen antrifft, spontan, erfrischend und leidenschaftlich. Die Besucher erwartet ein herzlicher, lockerer Abend mit guter Musik in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre. Wer dem grauen Wetter entfliehen und einen modernen Gottesdienst in etwas anderer Form erleben möchte, ist herzlich zu diesem Event eingeladen.

Eberwiens Ansichten einer Stadt Installation im Holz-Gebäude noch bis zum Jahresende zu sehen Bad Kreuznach (red). Ausstellungsverlängerung: Die Installation im Gebäude des ehemaligen Möbelhauses Holz, Wilhelmstraße 13-15, ist noch bis Ende des Jahres zu sehen. Charlotte Eberwien übte von Januar 2015 bis August 2016 das Ehrenamt der Stadtfotografin des Archivs aus. Ihre Fotos zeigen Momentaufnahmen der Stadt Bad Kreuznach und ihrer Stadtteile: Ansichten einer Stadt im Wandel. Das Hauptaugenmerk hat Eberwien bei ihrer Arbeit auf die Dokumentation der

Stadtgeografie gelegt und darauf, wie sich der Mensch darin verortet. Das Stadtarchiv greift diese Aspekte auf, um Stadtansichten des Jahres 2015 zu präsentieren. Dazu nutzt es das aktuell leerstehende Robert-Holz-Haus, ein Bauwerk, das ein starker städtebaulicher Akzent der Wilhelmstraße ist. Die Präsentation geschieht im Wesentlichen nicht in, sondern auf einem Gebäude. Sie nutzt Fassade und Schaufenster, um ausgewählte Bildmotive zu zeigen. Das Stadtbild erscheint dabei als

Spiegel verschiedenster Lebenswelten: Fenster, Balkone, Gärten, Straßenschluchten, Dachlandschaften … Es sind Details, pointierte Aussagen, die für ein Gesamtbild stehen, vereint auf einem Gebäude, das seinerseits ein Teil des Bildes ist. Außenansichten werden so gezeigt, wie sie sind und wie sie zum Zeitpunkt ihrer Entstehung jeder hätte sehen können – im Freien. Das Projekt ist ein kreatives Beispiel, wie man sinnvoll mit Leerstand umgehen kann. Foto: Annette Thiergarten


17. November 2016 | KW 46

Kreuznacher Rundschau | 9

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Wenn Ihr Teppich einen betretenen Eindruck macht•••

•Teppichwäsche •Teppichreparatur •Polsterreinigung, u.v.m

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim

Wir garantieren Festpreise. Umweltfreundlich und materialschonend dank modernster Technik!

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung - seit 1948-

-PFÄLZISCHE RundschauGOLDBÖ -GewinnspielGOLDB RHEINLAND-PFÄLZISCHE 0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de

ialist in Bad Kreuznach

n!

Nasse Wände? Ihr Schimmelpilz?

Goldspezialist in Bad Kreuzna Die Gewinnzahlen lauten: 8, 9, 21 und 22. Der Gewinner der

in Bad Kreuznach. Abdichtungstechnik Rüger GmbH Jetzt an Weihnachten denken! t 0671 - 48332826

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.Neu

50 Euro in bar

wird von uns schriftlich benachrichtigt!

www.isotec.de/rueger Goldschmuck - Bruchgold - Antikes

Zahngold (auch ungereinigt)

Silbersch

RHEINLAND-PFÄLZISCHE GOLDBÖRSE

Ihr GoldspezialistRHEINLAND-PFÄLZISCHE in Bad Kreuznach

uznach. Neu in Bad Kre ken! eihnachten den W an t tz Je Goldschmuck - Bruchgold - Antikes

Ihr Goldspezialist in Bad K Ankauf Zahngold Zahngold (auch von ungereinigt) Silberschmuck Silberbesteck/Versilbert ab 80er

Münzen & Barren in jeder Form

Seriöse

e Machen Si ■ Geeichte Waage, wie gesetzl. vorgeschrieben u in Bad Kreuznach. Ne ol ■ Kostenlose Goldanalyse - Wertschätzung durch Ihr Zahng d Weihnachten denken! d! an Gelzt zu Jet unser geschultes Personal ■ Direkter Ankauf durch die Sächsische Goldbörse, Wir schätzen d.h. keine Zwischenhändler, dadurch können wir unverbindlich Münzen & Barren in jeder- Antikes Form Zahngold ( Goldschmuck - Bruchgold Bestpreise bezahlen 80er, 90er, 100er Auflage ■ Sofortige Barauszahlung ■ Keine Terminvereinbarung nötig ■ Seriöse und diskrete Abwicklung Kreuzstraße 51 · 55543 Bad Kreuznach · Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 11.00 - 16.0 ■ Kostenlose Hausbesuche nach Vereinbarung (oder Samstag nur nach telefonischer 01 ■ Selbst der weiteste Wegnach lohnt sichVereinbarung),Zahngold - auch ungereinigt Goldschmuck -Vereinbarung: Bruchgold - Antikes

Kreuzstraße 51 · 55543 Bad Kreuznach · Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 11.00 Silberbesteck/Versilbert - 16.00 Uhr ab 80er Münzen & B Silberbesteck/Versilbert ab 80ernur nach Münzen & Barren in jeder Form (oder nach Vereinbarung), Samstag telefonischer Vereinbarung: 0172 / 2 Seriöse 66 09 29 Beratu


10 | Kreuznacher Rundschau

KULTUR

KW 46 | 17. November 2016

Eiskönigin, Rentier und viel Musik Nikolausmarkt rund um den Eiermarkt bietet vielfältiges Entertainment Bad Kreuznach (red). Vom 18. November bis 18. November findet auf dem historischen Eiermarkt und in der Poststraße der Nikolausmarkt statt. Hier eine Übersicht über die Öffnungszeiten und wichtige Termine und Highlights. Öffnungszeiten Täglich von 15.00 bis 21.00 Uhr, Samstags und sonntags von 12.00 bis 21.00 Uhr, 20.11. (Totensonntag) geschlossen. In der St. Nikolauskirche finden vom 26.11. bis 04.12.16 täglich von 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr Meditationen zur Adventszeit statt. Weihnachtliche Events auf dem Nikolausmarkt Freitag, 18.11. um 17.00 Uhr Eröffnung mit den Kindern der Orientierungsstufe des Gymnasiums an der Stadtmauer. Chor und Orchester unter der Leitung von Frau Broschinzki. Samstag, 19.11. ab 17.30 Uhr Absolutes Highlight: der singende Weihnachtsmann mit seinem Rentier kommt in diesem Jahr mit dem besten Freund von Disney’s Elsa aus der Eiskönigin. Selbstverständlich gibt es auch wieder eine Überraschung für unsere Kleinen. Samstag, 26.11. um 18.30 und um 20.30 Uhr Weihnachtliche Klänge mit den Holy-Brass-Boys – live – Donnerstag, 01.12. und Dienstag, 06.12. Kochakademie unserer Partnerstadt Neuruppin Samstag, 03.12. um 18.00 Uhr Weihnachtliches und mehr: Family & Friends spielen und singen live

"O Tod, wie bitter bist du?“ Ewigkeitssonntag: Vokalensemble in der Pauluskapelle Bad Kreuznach (red). Das Vokalensemble der ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach besteht aus zwanzig Sängerinnen und Sängern, die Freude an anspruchsvoller Chorliteratur in kleiner Besetzung haben. Am Ewigkeitssonntag, 20. November, singt die Gruppe um 17.00 Uhr in der Pauluskapelle in der Kurhausstraße über den Tod und das Leben, über das Sterben und die Auferstehung. Höhepunkt ist sicherlich die Motette „O Tod, wie bitter bist du“

von Max Reger. Ein Stück das bis in die Achtstimmigkeit geht, mit spätromantischen Wendungen bis hin zu erschütternden Akkorden. Dem hochkomplexen Werk von Reger stehen Komponisten der Frühklassik und der Romantik gegenüber. Es erklingen Motetten von Heinrich von Herzogenberg und Gottfried A. Homilius, welche ganz versöhnlich und zuversichtlich ans Ende eines jeden Lebens gedenken. Eines der zauberhaftesten Stücke des Programms ist

der Trauergesang von Felix Mendelssohn Bartholdy. Die Oboistin und Jugend Musiziert Gewinnerin Maja Sophie Delzeith ergänzt das Programm mit der Sonate in G-Moll von Johann Sebastian Bach. Kantorin Cindy Rinck hat die musikalische Leitung und spielt am Cembalo. Außerdem führt sie die Zuhörer mit einigen Erläuterungen durch das Programm. Eintritt: 12,00 Euro (ermäßigt 8,00 Euro).

Zwölf Stimmen singen Winzenheimer Musikensemble gibt Adventskonzert Winzenheim (red). Das Musikensemble Winzenheim präsentiert sein besinnliches Adventskonzert zum siebten Mal in Folge: dieses Jahr am Samstag, den 26. November, um 17.00 Uhr in St. Peter,

Kirchstraße 26. Das von Nina Hermann geleitete zwölfstimmige Vokalensemble bietet alte und neue Weisen zu Advent und Weihnacht, ergänzt von Sun-Young Kang-Mäder an

den Tasten, unter dem Motto „O komm, Immanuel!“. Durch das Programm führt Cornelia Förster. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es online auf www. musikensemble-winzenheim.de.

Dienstag, 06.12. ab 18.00 Uhr Nikolausbesuch auf dem Eiermarkt – jedes Kind bekommt ein weihnachtliches Geschenk. Bitte Laternen mitbringen. Treffpunkt auf dem Nikolausmarkt vor der Krippe. Samstag, 10.12. ab 18.00 Uhr Weihnachtliche Unterhaltung mit dem Posaunenchor Windesheim Samstag, 17.12. ab 17.30 Uhr Weihnachtliche Klänge und mehr mit den Original Zwoa Spitzbuam

Parks erzählen Geschichte Führung: Spaziergang durch die Parks der Stadt Bad Kreuznach (red). Die interessante Geschichte von drei der Kreuznacher Parkanlagen ist Thema eines Spaziergangs mit Martina Zimmermann, zu dem die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH am Sonntag, 20. November um 10 Uhr einlädt. Vom Treffpunkt am Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24 geht es in den Kurpark. Der als Englischer Garten angelegte Kurpark

lädt Gäste und Kreuznacher gleichermaßen ein unter dem alten Baumbestand zu Wandeln und die Seele baumeln zu lassen. Die Kur ist auch heute noch sehr lebendig. Zwei Gradierwerke erinnern an die Salzgewinnung und die Anfänge der Kur und das Kurhaus ist Zeuge der Geschichte. In den Kreuznacher Parkanlagen konnte ein alter Baumbestand mit einigen über 100 Jahre alten Ex-

emplaren erhalten werden. Auch interessante exotische Bäume sind bei uns heimisch geworden und bereichern die Parkanlagen. Der 90 Minuten dauernde geschichtliche Spaziergang durch drei der Kreuznacher Parkanlagen startet am Sonntag, 20. November, um 10.00 Uhr am Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Die Teilnahme kostet 6,00 Euro, mit Gästekarte 4,00 Euro.


18. November - 18. Dezember

Quelle:Jürgen Blätz

Willkommen auf dem

N ikolausmarkt

Bad Kreuznach

in der alten Neustadt von Bad Kreuznach, rund um die Nikolauskirche ( Eiermarkt / Poststraße )

Nikolausmarkt in Bad Kreuznach

Der traditionsreiche Vorweihnachtsmarkt rund um die Nikolauskirche (Bad Kreuznachs ältester Sakralbau) bietet in stimmungsvollem Ambiente zahlreiche Verkaufs- und Essensstände. ARGE NIKOLAUSMARKT

Schrögels-Grillhütte auf dem Nikolausmarkt!

Rostbratwurst • Feuerwurst Steak • Nierenspieß Glühkirsch • Kinderpunch Sie finden uns mit dem Schwenkgrill auch in der Kreuzstraße. Wir freuen und auf Ihren Besuch!

18. November - 18. Dezember Täglich von 15 bis 21 Uhr · Samstags und Sonntags von 12 bis 21 Uhr 22.11. (Totensonntag) geschlossen

Aktionen und Programm: Abwechselndes Programm für Groß und Klein: weihnachtl. Puppentheater, schöne Weihnachtskrippe, weihnachtliche Livemusik, Nikolausbesuch mit Geschenken für alle Kinder, Märchenstraße der Gebrüder Grimm, großes Kinderkarussell, 23 Weihnachtsbuden mit Speisen / Getränken und vielen weihnachtlichen Geschenkideen. Eröffnung Freitag 18.11.16 um 17 Uhr mit den Kindern der Orientierungsstufe des Gymnasiums an der Stadtmauer. Chor und Orchester unter der Leitung von Frau Broschinzki. Absolutes Highlight am 19.11. der singende Weihnachtsmann mit seinem lebenden Rentier hat in diesem Jahr eine besondere Überraschung: der beste Freund der Eiskönigin aus dem bekannten Disneyfilm wird ihn live begleiten, ausserdem gibt es wieder ein tolles Geschenk für die Kleinen. Ab 17.30 Uhr. 26. November um 18.30-20.30 junge Musiker spielen weihnachtliche Klänge: Die Holy – Brass – Boys live 3. Dezember: 2 begabte Musiker spielen und singen live weihnachtliches und mehr: „Family and Friends“ auf dem Nikolausmarkt ab 18.30 6. Dezember: Nikolausbesuch auf dem Eiermarkt - jedes Kind bekommt ein weihnachtliches Geschenk. Bitte Laternen mitbringen. Beginn 18 Uhr auf dem Nikolausmarkt vor der Krippe.

WEINGUT · BAD KREUZNACH · NAHE

Glühwein und Austern auf dem Nikolausmarkt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Stro m be rge r St r. 17 − 55545 Bad K reu zn ach Te l. 0 6 7 1 -2 87 48 − wein gu t @an h eu ser.de

Kehreins Kartoffel-Kiste Steffen Kehrein Käthe-Kollwitz-Str. 3 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71 - 611 76 steffen.kehrein@t-online.de

10. Dezember: weihnachtliche Unterhaltung wie in den vergangenen Jahren mit dem Posaunenchor Windesheim ab 18.00. 17. Dezember: modernes und nostalgisches Liedgut für Jung und Alt mit den original Zwoa-Spitzbuam ab 17.30 Uhr.

1

Mlyneck´s Hohensteiner Pupentheater, Beginn 17 Uhr: Donnerstag 01. 12. Schnappi das kleine Krokodil

Montag 12 .12. Frau Holle

Freitag 02. 12. Der Grüffelo

Dienstag 13.12. Wickie und die starken Männer

Montag 05. 12. Die geizige Prinzessin

Donnerstag 15.12. Rumpelstilzchen

Dienstag 06. 12. Neues vom Räuber Hotzenplotz

Freitag 16.12. Der gestiefelte Kater

Mittwoch 07. 12. Der Froschkönig Donnerstag 08.12. Der Räuber Hotzenplotz

biss - P. Gräff Im 8.11.-18 .12.

Metzgerbratwurst

Chili

Spießbraten

Pommes

Kartoffelfüllsel

Sie finden uns in KH auf dem Eiermarkt vor „Dolce Vita“ und vor dem Kaufhof

Vom 1. Dezember - 6. Dezember: Kochakademie mit unserer Partnerstadt Neurupin 26. November - 4. Dezember um 17.30 - 18 Uhr: Meditation zur Adventszeit in der St. Nikolauskirche


AKTUELL

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine

KW 46 | 17. November 2016

Ein Spatenstich für die Stadthistorie Bettenhaus Golling: Haus der Stadtgeschichte nimmt Formen an

Lesung Diskussion

Frieden mit Demenz Die Stadtbibliothek Bad Kreuznach und das Netzwerk Demenz Region Bad Kreuznach e.V. laden zu einer Autorenlesung am Mittwoch, den 23. November, um 19.00 Uhr zum Thema Demenz in die Kreuzstraße 69 ein. Die renommierte Autorin Sabine Bode versucht dem Phänomen aus einem anderen Blickwinkel zu begegnen. In ihrem Sachbuch „Frieden schließen mit Demenz“ vertritt sie die Position, dass es an der Zeit ist, den Horrorszenarien im Zusammenhang mit Demenz eine positive Vision entgegenzusetzen. Das Buch lenkt den Blick auf positive Erlebnisse im Umgang mit altersverwirrten Menschen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei

Projektchor „SammelSurium“

Nacht der offenen Kirchen Unter dem Motto „Look at the world“ lädt der Projektchor SammelSurium an der Nacht der offenen Kirchen am Freitag, den 18. November, um 20.15 Uhr, zu einem Konzert in die Nikolauskirche ein. Unterstützt von zwei Chorklassen des Lina-Hilger-Gymnasiums, unter der Leitung von Christine Leopold, und einigen ausgewählten Instrumentalisten (Claudia Domann und Daniela Mees an den Querflöten und Klaus Evers an der Orgel / Klavier) bietet das neu zusammengestellte Konzertprogramm Programm unter der Gesamtleitung von Anna Maria Domann-Schmitt musikalische Leckerbissen für jedermann.

Frauengemeinschaft

Adventsbasar Der Adventsbasar der Katholischen Frauengemeinschaft ist am Samstag, dem 19. November, von 15.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag, dem 20. November, von 10.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrsaal der St. Wolfgangskirche. Dort werden hausgemachte Marmeladen, Liköre und Plätzchen sowie Adventsfloristik und Handarbeiten angeboten. Grünschnitt für die Adventsfloristik aus Koniferen und Buchs wird gerne am 12. und 14. November angenommen. Die Einnahmen des Basars werden für soziale Zwecke gespendet.

Beim Spatenstich für das Haus der Stadtgeschichte waren dabei: (von links) Architekt Fabian Rieth, Fachbereichsleiter Klaus Christ, Architektin Marcelle Mahfoud, Stadtarchivarin Franziska Blum-Gabelmann, Staatssekretär Randolf Stich, OB Dr. Heike Kaster-Meurer und Walter Greuloch, Referatsleiter Städtebauförderung im Mainzer Innenministerium. Foto: Stadtverwaltung Bad Kreuznach (mar/red). Der geplante Umbau des ehemaligen Bettenhauses Gollings am Fuße des Löwenstegs zum Haus der Stadtgeschichte passt längst nicht jedem in der Stadt. Die Vorwürfe der Gegner des kostspieligen Archivs waren vielfältig: zu teuer, der alte Betonklotz sei schlichtweg zu hässlich und überhaupt würde man nur eine Verwendung für das ziemlich nutzloses altes Gebäude, das die Stadt im Zuge eines möglichen Baus einer OstWest-Trasse vorschnell erworben hatte, suchen. Die „GroKo“, allen voran Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, hielt an dem Projekt fest und kann mehr als zwei Jahre nachdem man die Planungen forcierte, konnte man vergangene Woche den ersten wirklichen Fortschritt feiern: Unter ministerialem Beiwohnen beging man den symbolischen Spatentisch zum Umbau des Gebäudes. Der erste Entwurf der Planungen wurde vom Landesrechnungshof als „nicht nachhaltig genug“ zurückgewiesen, zeitintensive Umplanungen wurden nötig. Auch in den diesjährigen Etatberatungen war das neue in toto 3,2 Millionen Euro teure Stadtarchiv erneut Thema. 80 Prozent förderfähige Kosten Das Stadtarchiv ist ein Ort, der reich an historischen Schätzen in Form von Urkunden, Fotos, Schriften und vielem mehr, die Geschichte der Stadt über Jahrhunderte dokumentiert. Im ehemaligen Pförtnerhäuschen des Museumsareals am Rande des

Schloßparks untergebracht, ist das Archiv für Wissenschaftler und Bürger nur sehr begrenzt nutzbar. „Das ändert sich. Das Stadtarchiv hat nun, zentral gelegen, den Platz, das ihm gebührt“, freute sich Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer beim Ersten Spatenstich für das Haus der Stadtgeschichte, zu dem das ehemalige Golling-Geschäftshaus in der Mannheimer Straße am Löwensteg umgebaut und erweitert wird. Ohne die große finanzielle Unterstützung des Landes und das große bürgerschaftliche Engagement wäre dieses Projekt nicht zu stemmen. Für die Förderung in Höhe von 80 Prozent der bezuschussungsfähigen Kosten bedankte sich die Oberbürgermeisterin beim Staatssekretär aus dem Innenministerium, Randolf Stich, und bei dem Förderverein „Bürgerarchiv im Haus der Stadtgeschichte“, der über Spenden mit bis zu 300.000 Euro die Ausstattung des Hauses der Stadtgeschichte finanzieren will. Die reinen Baukosten betragen rund zwei Millionen Euro (Gesamtkosten 2,4 Millionen Euro). Die Oberbürgermeisterin erinnerte daran, dass der Weg bis zum Ersten Spatenstich sehr mühselig und mit Umplanungen verbunden war, ein Prozess, den der Landesrechnungshof positiv begleitete, was auch Staatssekretär Randolf Stich betonte. Ausstellungsraum vorhanden „Das Gebäude besitzt Ausdruckskraft“, freut sich Klaus Christ, Lei-

ter des Fachbereiches Planen und Bauen, auf Umbau und Erweiterung. Das Haus der Stadtgeschichte wird ein „gesundes und angenehmes Raumklima haben“, durch das auch die Archivmaterialien geschützt sind. Im Erdgeschoss sind barrierefrei die Aufenthalts- und Arbeitsräume sowie die WC-Anlage untergebracht. Der mit 140 Quadratmetern größte Raum dient Ausstellungen, Veranstaltungen und bietet den Nutzerinnen und Nutzern genügend Platz für ihre Forschungen. Die großen Schaukästen zur Fußgängerzone gewähren den Passanten Einblicke in die aktuellen Projekte des Stadtarchivs. Obergeschoss und der Neubau sind über Treppe und barrierefrei über den Aufzug zu erreichen. Im Obergeschoss befindet sich das Magazin für das „Bürgerarchiv“ (Fahnen, Münzen, Pokale, Vereinsdokumente etc.), im Neubau ist das Magazin I mit zwei Rollregalsystemen. Im Kellergeschoss sind das Foto- und Filmarchiv sowie eine große Roll-

regalanlage. Ratsurkunden von 1612 Rolf Schaller, Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Haus der Stadtgeschichte, hatte als Dank Geschenke mitgebracht. Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer, der Leiter Hauptamtes, Matthias Heidenreich, und Stadtarchivarin Franziska Blum-Gabelmann erhielten die Kopie einer Ratsurkunde aus dem Jahr 1612. Die OB nutzte die Gelegenheit sich auch bei der Stiftung und der Stadtarchivarin für deren großes Engagement zu bedanken. Stadtarchivarin Franziska BlumGabelmann freut sich schon auf den Umzug in das Haus der Stadtgeschichte. Geplant ist ein Bezugstermin im ersten Halbjahr 2018. „Das Haus der Stadtgeschichte wird eine Stätte der Forschung und der Begegnung. Es wird dauerhaft die kulturelle und soziale Landschaft der Stadt bereichern, identitätsstiftend und integrativ zum Wohle aller wirken.“

Über 3.000 Meter Akten Im aktuellen Bestand sind derzeit rund 1.825 Regalbodenmeter Archivmaterialien. Kalkuliert wird mit einem jährlichen Zuwachs von 56,5 Metern. Die Lager-Gesamtkapazität des Haus der Stadtgeschichte beläuft sich auf 3.067 Meter und hat eine Reservekapazität für die nächsten ca. 22 Jahre. Bei Bedarf kann das Gebäude noch um ein Stockwerk erweitert werden, so dass sich die Laufzeit der Lagerkapazität um weitere 18 Jahre verlängern würde. Sechs Stellplätze Im hinteren Bereich des Grundstücks wird ein Parkplatz mit sechs Stellflächen angelegt. Ein Parkplatz für Behinderte wird direkt neben dem Haus ausgewiesen. Außerdem ist das Rewe-Parkhaus in unmittelbarer Nähe. Für die meisten der Schulen in der Stadt ist das Haus der Stadtgeschichte bequem fußläufig zu erreichen.


25 JAHRE

Thomas Maurer Diagnosetechniker

Roya Teller Verkaufsassistentin

Michael Keller Teile & Zubehör

Renault CLIO Limited mit 0 % finanzieren.*

Warum nicht! Tschüss Extrakosten. Winterkompletträder geschenkt* bekommen

Hallo Winter.

Jetzt die bekannte Sonderfinanzierung & zusätzlich 4 Winterräder gratis sichern!* Für fast alle Modelle.

Renault Clio Limited 1.2 16V 75

99,– €

ab mtl. 0,00 % eff. Jahreszins, inkl. 5 Jahren Garantie**

Fahrzeugpreis* 15.178,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– € Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.990,– € Nettodarlehensbetrag 12.188,– €, 60 Monate Laufzeit (59 R à 99,– € und eine Schlussrate: 6.347,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzins (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 12.188,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 15.178,– € Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 30.03.2016. • Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer • Multimediasystem mit 7 Zoll Touchscreen • Einstiegslei im Limited Design • Personalisierung: Look-Paket außen in Chrom Renault Clio 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,6; kombiniert: 127 g/km. Clio: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 5,9 – 3,3; BesuchenEmissionen Sie uns im Autohaus. WirRenault freuen uns auf Sie. Emissionen kombiniert: 144uns – 85 g/km Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen auf Sie. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTOHAUS MUSTERMANN Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

GMBH

Renault Vertragshändler AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Musterstr. 123, 12345 Musterstadt AUTOHAUS GROHS GMBH & Kreuznach CO. KG 5 • 55543 Bad Tel.Rudolf-Diesel-Str. 0123 456789, RenaultTel.Vertragspartner 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de www.autohaus-mustermann.de

Rudolf-Diesel-Str. 5,

*Abb. zeigt Renault Clio Limited mit Sonderausstattung und optionalem Deluxe-Paket. **2 Jahre Ren 55543 Kreuznach Neuwagengarantie und 3 Jahre Bad Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie g *Gültig für vier Winterkompletträder beim Kauf eines neuen Renault-Pkw. Ausgeschlossen sind Renault ZOE, Renault Scénic, Renault Vertragsbedingungen) für 60 Monate bzw. kmeines ab GrandScénic, Renault Trafi c PKW und Renault Master PKW. Reifen-Format und50.000 Felgen-Design nachErstzulassung. Verfügbarkeit. Angebot für *Gültig für vier Winterkompletträder beim Kauf neuenEinRenaultTel. 0671-61001 Privatkunden und Kleingewerbetreibende, gültig bei Kaufantrag ab 01.10.2016 bis 30.11.2016 und Zulassung bis 15.12.2016.

PKW. Ausgeschlossen sind Renault ZOE, Renault Scénic, Renault www.autohaus-grohs.de Grand Scénic, Renault Trafic PKW und Renault Master PKW. ReifenFormat und Felgen-Design nach Verfügbarkeit. Ein Angebot für


AKTUELL

14 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Benefiz-Puppentheater

Michelin lädt ein Am Sonntag, 20. November, lädt der Bad Kreuznacher Reifenhersteller um 15.00 Uhr alle großen und kleinen Leute zu einem unterhaltsamen Puppenspiel ein. „Mlyneck’s Hohnsteiner Puppentheater“ wird in der Werkkantine das Stück „Die Biene Maja“ aufführen. Der Eintritt von zwei Euro geht an den Weissen Ring Bad Kreuznach. Mit der Benefizveranstaltung folgt Michelin seiner Tradition, gerade in der Vorweihnachtszeit anderen zu helfen, denen es weniger gut geht. Darüber hinaus wird das Unternehmen die Summe aller gesammelten Eintrittsgelder und weiterer Spenden verdoppeln. Der Radclub Michelin bietet wie in jedem Jahr Kaffee und Kuchen an.

„inklusiv leben lernen“

Frauenträume Für Samstag, 19. November, lädt das ZsL Bad Kreuznach e.V. (Zentrum selbstbestimmt leben) und „inklusiv leben lernen“ zu einem Frauencafé ein. Beginn ist um 14.00 Uhr im Dietrich-BonhoefferHaus, Kurhausstraße 6. Das Thema diesmal wird sein: „Gewalt und Übergriffe an Frauen“. Informiert wir von Gerlinde Busch und Petra Wolf. Anmeldung und weitere Informationen bei Cindy Davì, E-Mail: cindy.davi@zsl-badkreuznach.org.

Majiken live

Musik­abend „Silvias Elisabethen Quelle“ im Bad Kreuznacher Kurpark veranstaltet am Samstag, 19. November, um 19.30 Uhr einen Oldie-Musikabend mit Livemusik von Kenne Legendre, besser bekannt als Majiken. Der Eintritt ist frei, eine Platzreservierung wird empfohlen, Tel. 0671 - 35555.

Verein für Heimatkunde

Die Hungerkrise von 1816 Zu einem Vortrag über die Folgen der Klimakatastrophe und den ausbleibenden Sommer von 1816 lädt der Verein für Heimatkunde für Stadt und Kreis Bad Kreuznach am Samstag, 19. November, um 14.30 Uhr in das Haus des Gastes ein. Der junge Historiker Nicolas Kessler hat die Auswirkungen der Missernten und Ernährungskrise für den neuen Landkreis untersucht. Der Eintritt ist frei. Gäste sind herzlich willkommen.

KW 46 | 17. November 2016

Das vorerst letzte Jahr im Plus? Sparkurs: Kämmerer setzt auf Konsolidierungspaket – Investition für rund 8 Millionen Euro von Marian Ristow Bad Kreuznach. Nach rund zehnstündigen Beratungen hat sich der städtische Finanzausschuss auf einen Haushaltsplan geeinigt, der nun vom Stadtrat ratifiziert werden soll. Dieser weist in toto einen Jahresüberschuss von 637.240 Euro auf. Für Investitionen sind rund 8 Millionen Euro veranschlagt, wobei klar ist, dass jährlich nur rund 6,5 Millionen de facto umgesetzt werden können. Das ermöglicht im kommenden Jahr 1,2 Millionen Euro für die Tilgung von Investitionskrediten zu verwenden. Die wesentlichen Investitionen

für die die Stadt 2017 Geld in die Hand nimmt sind der Umbau des Casino-Gebäudes (700.000 Euro), das auch in den Etatberatungen heiß diskutierte Haus der Stadtgeschichte (750.000 Euro), der Brückenschlag (720.000) und der Umbau der Ganztagsschule im Stadtteil Planig. Außerdem stehen ein Mehrzweckfahrzeug zur Entsorgung von Gefahrgut (360.000 Euro), der Neubau des Gebäudes auf dem Freizeitgelände des Kuhbergs (350.000 Euro), der Ausbau des Kornmarktes (300.000 Euro) sowie die Umsetzung der Außengebietsentwässerung in Winzenheim und

im Neubaugebiet „In den Weingärten“ (jeweils 150.000 Euro) auf der Agenda. Durch Einsparungen konnte der anfangs geplante Liquiditätsbedarf von 2,3 Millionen auf fast 1 Million gedrosselt werden. Im nächsten Jahr droht der Haushalt ins Minus abzurutschen. „2017 wird das Jahr der Weichenstellungen. So müssen wir in einem dritten großen Konsolidierungspaket rund 5 Millionen Euro einsparen, um 2018 den Ausgleich generieren zu können, denn ab dann zahlt das Land nichts mehr für die Entschuldung des neuen Stadtteils BME“, äußert sich Kämmerer Wolfgang Heinrich zur Lage.

Überdies müssten fast 1,9 Millionen Euro an Liquiditätskrediten und 3,3 Millionen Euro an Investitionskrediten aus der Bilanz von Bad Münster am Stein-Ebernburg getilgt werden, informiert er weiter. Die freiwilligen Ausgaben, die sich im nächsten Jahr auf 6,4 Millionen Euro belaufen und dem Kämmerer schon länger ein Dorn im Auge sind, könnten da ein Mittel zum Erfolg, sprich zur ausgeglichenen Bilanz, sein. Ebenfalls in der Diskussion: Die budgetierten 1,9 Millionen Euro, die die Stadt jährlich in die Gesundheit und Tourismus GmbH (GuT) steckt, um die Verluste aufzufangen.

Wasserpreise bleiben vorerst gleich Hauptausschuss erteilt Stadtwerke-Plänen eine Absage – Canis bedauert Entscheidung von Marian Ristow Bad Kreuznach. Rückschlag für den Energieversorger: Das neue Wasserpreis-Modell der Kreuznacher Stadtwerke bleibt vorerst nur Theorie. Der Hauptausschuss, der unter anderem über die Tagesordnung der Stadtratssitzungen berät, hat sich mehrheitlich dazu entschlossen, die

Entscheidung über die Einführung des neuen Modells zu vertagen. Der Ausschuss sähe zurzeit hingegen keinen Handlungsbedarf, da die Stadt weiter wachse und damit zu rechnen sei, dass der Wasserverbrauch erst mittel- bis langfristig sinken könnte, heißt es in einer Pressemeldung der Stadtverwaltung. „Es bleibt also zunächst

alles beim Alten. Wir werden die Abnahmemengen allerdings genau beobachten und das errechnete Modell dem Stadtrat zur gegebenen Zeit zur Entscheidung vorlegen“, so die OB. Dietmar Canis, Geschäftsführer der Stadtwerke, reagiert erwartet reserviert. „Die Geschäftsführung der Stadtwerke hat die Ent-

scheidung des Hauptausschusses, die Entscheidung über ein neues Wasserpreismodell zu verschieben, mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Die Stadtwerke gehen aber nach wie vor davon aus, dass das Preismodell früher oder später der Kostenstruktur angepasst werden muss“, mehr ließ sich Canis nicht entlocken.

Geschäftsführerstelle: Pro City muss warten Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Konversion: Kein Beschluss zur Subventionierung von Marian Ristow Bad Kreuznach. Dirk Alsentzer war nicht zu beneiden. Der Geschäftsführer der Einzelhändlervereinigung Pro City warb in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Konversion am vergangenen Dienstag nochmals ausdrücklich um städtische Fördermittel für den in der Reorganisation befindlichen Verein, der sich nach eigenen Angaben nun wieder verstärkt um das Stadtmarketing kümmern will. Dass er dabei keinen leichten Stand haben würde, war abzusehen. Bereits in einer der vorherigen Sitzungen war der Antrag von Wirtschaftsdezernent Udo Bausch, Pro City jährlich mit einem Budget von 50.000 Euro auszurüsten – dabei hatte der Verein selbst nur 39.000 Euro gefordert – heiß diskutiert worden. So heiß, dass Bausch den Antrag kurzerhand zurückzog und auf weitere Beratungen verwies. Diese fanden nun statt. Alsentzer riss die jüngste Historie kurz ab: am 7. April habe Pro

City den Neustart durchgeführt, einen neuen Vorstand und einen siebenköpfigen Beirat installiert, Anfang Mai dann der Schock: Mit dem Verweis auf die leistungsfähigen Strukturen der Wirtschaftsund Stadtförderung kündigte die GuT das Agreement mit Pro City zum 1.1.2017 auf. Dieses hat GuTMitarbeiter Michael Pohl halbtags für Pro City freigestellt. Eine solche hauptamtliche Geschäftsführerstelle sei aber als „Lotsenstelle“ und „Kommunikations-Drehkreuz“ unverzichtbar, sagte Alsentzer. Pro City habe sich um die Stadt verdient gemacht, allein im diesen Jahr investiere man 13.000 Euro in die Weihnachtsbeleuchtung, argumentierte Alsentzer. Es ginge nicht ohne eine Person, die das Tagesgeschäft bewältige und den Kümmerer spiele, trug Alsentzer vor Eine Forderung, die bei den meisten Ausschussmitgliedern alles andere als gut ankam. Werner Klopfer, nicht stimmberechtigt im Ausschuss, aber als Fraktionsvorsitzender teilnahmeberechtigt, echauffierte sich über die Vorlage, die gar eine Auszahlung

des Betrages an Pro City für die nächsten fünf Jahre sicherstellen sollte. „Ich stehe Pro City an sich positiv gegenüber, aber so wie es jetzt läuft, hat das keine Zukunft. Ich weiß nicht, was da für 39.000 Euro an Impulsen kommen soll“, gab Klopfer Gas. „Sie haben 79 Mitglieder, sehen Sie zu, dass sie 120 daraus machen. Jeder Fastnachtsverein muss sehen, wo er sein Geld herbekommt. Wenn der Verein, der Stadt etwas bringt, dann kann man über Zuschüsse sprechen. Aber ich sehe einfach kein innerstädtisches Engagement“, sprach der CDU-Mann Fraktur. Jürgen Locher (Die Linke) bemängelte die Form des Antrags. Er nannte ein Beispiel: „Wenn die Konzertgesellschaft für ein Event 2.000 Euro braucht, dann hängt dem Antrag eine genaue Kostenkalkulation an. Das fehlt bei Ihnen völlig. Das gibt es gewaltige Unterschiede.“ Locher, außerdem Kreisvorsitzender des DGB und ein Kritiker der von den Pro City veranstalteten verkaufsfreien Sonntage, befand: „Ich bin seit 2009 im Stadtrat, seit dieser Zeit

erkenne ich nicht, dass Pro City etwas für die Stadtentwicklung getan hätte. Und warnte: „Wenn wir jetzt, wo der Haushalt fix ist, nochmal anfangen Gelder hinund herzuschichten, gibt es Ärger.“ Auch Bauschs Verweise auf die guten Zahlen des städtischen Einzelhandels, die von 417 Millionen (2010) auf 503 Millionen Euro (2016) angestiegen seien, kanzelte Locher ab. „Die Dynamik liegt an der Konversion und nicht an Pro City. Was haben die denn bisher getan?“, fragte Locher rhetorisch. Lothar Bastian (Die Grünen) ging mit seinen Vorrednern d’accord. „Jeder Verein ist dafür verantwortlich seine Kosten und Ausgaben miteinander in Einklang zu bringe. Wir ringen in den Ausschüssen um Beträge von 1.000 Euro und Pro City fordert gleich mal 39.000 Euro“, kritisierte der Vorsitzende des Altstadtvereins. Beschlossen wurde nichts, das Thema soll noch eingehender beraten werden. Vor allem zwischen Pro City und dem eigentlichen Zuständigen für das Citymarketing, der GuT.


17. November 2016 | KW 46

FIAT 500 0.9 LOUNGE LIMOUSINE TWIN AIR 63 kW/86 PS, EZ 6/2015 KM-STAND: 390 AB

12.900 2.900 €

Kreuznacher Rundschau | 15

FIAT NEW PANDA 1.2 8V EASY MIT 51 kW/69 PS, EZ 11/2015, KM-STAND: 800 AB

FIAT 500 L MY STYLE 1.4 MIT 88 kW/120 PS, EZ 5/2015, KM-STAND: 2.900

8.989 €

AB

15.190 €

MEHR AUSWAHL AN VORFÜHRWAGEN UND TAGESZULASSUNGEN FINDEN SIE DIREKT IN UNSEREN AUTOHÄUSERN. Die Fahrzeuge enthalten folgende Ausstattungen: • teilweise Klimaautomatik • Radio mit MP3, USB und AUX-IN, 4 Lautsprechern • Bordcomputer • teilweise Alufelgen • teilweise Metalliclackierung • u.v.m.

Kraftstoffverbrauch (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG: kombiniert 6,9-4,9. CO²-Emission (g/km): kombiniert 159–115. Effizienzklasse D-A. Angebote der Heinrich Honrath Kfz GmbH. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.

Heinrich Honrath Kfz GmbH, www.honrath.de Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 794614-21 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-29


Die HUK-COBURG informiert: Wechseln Sie zum besten Kfz-Versicherer

NEU: „Smart Dri Programm

Autoversicherung: Preis und Leistung müssen stimmen Neuwagen. Sie verlieren im ersten Jahr durchschnittlich zwischen 20 bis 30 Prozent ihres Wertes. Für Besitzer von Neuwagen – aber auch von neuen Gebrauchtwagen – ist der Totalschaden also ein besonderes Risiko. Entsprechend wichtig ist die Neupreisentschädigung für Neuwagen bzw. die Kaufwertentschädigung für neue Gebrauchtwagen in den ersten eineinhalb bzw. zwei Jahren. Einsparpotential bieten in der Kasko-Versicherung Tarife mit Werkstattbindung. Wer sich entscheidet, sein beschädigtes Auto im Werkstattnetz des Versicherers reparieren zu lassen, kann von Beitragsnachlässen profitieren.

Versicherungswechsel: zum 30.11 zum besten Kfz-Versicherer HUK-COBURG wechseln! In der Regel läuft, wie die HUK-COBURG mitteilt, ein Kfz-Versicherungsvertrag vom 1. Januar bis zum 31. Dezember eines Jahres. Wird der Vertrag nicht spätestens einen Monat vor Ablauf gekündigt, verlängert er sich automatisch um ein Jahr. Wer zum 1. Januar wechseln will, muss dies bis einschließlich 30. November tun. Entscheidend für die Wirksamkeit der Kündigung ist ein fristgerechter Eingang beim Versicherer. – Bevor man kündigt, sollte die Deckungszusage des neuen Kfz-Versicherers vorliegen. Sollten Sie eine Beitragserhöhung erhalten und den Kündigungstermin verpassen, steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu.

Wechseln und Vorteile sichern Welche Kfz-Versicherung ist die beste? Vergleichen Sie doch einmal Ihren Versicherungvertrag mit dem Angebot der HUK-COBURG! Sie werden sehen: Es lohnt sich!

Das sind Ihre Vorteile:

• Niedrige Beiträge – z. B. 20 % Beitragsvorteil im Tarif Kasko SELECT • Top-Schadenservice in mehr als 1.200 Partnerwerkstätten • Ansprechpartner in Ihrer Nähe • Faire und kompetente Beratung • Möglichkeit auf Beitragsersparnis mit dem HUK-KOMBI-BONUS Holen Sie gleich Ihr Angebot ab! Wir beraten Sie gerne persönlich. Und wenn wir Sie überzeugen konnten, dann wechseln Sie zur ausgezeichneten HUK-COBURG.

Und so geht´s: Bitte füllen Sie den Datenbogen auf der gegenüberliegenden Seite vollständig aus und schicken oder faxen diesen an einen der nebenstehenden Vermittler. Sie erhalten dann Ihr Angebot mit der Post zugeschickt und können in Ruhe entscheiden. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne vor Ort.

• Fahrer unter 25 Jahren können bis zu 30 Prozent sparen • Start-Bonus: 10 Prozent auf den aktuellen Beitrag • Telematik-Box für Kunden kostenlos

Super Leistung, kleiner Preis Jetzt Autoversicherung wechseln und sparen!

UNGSKÜNDIG TAG STICH

30.11.

MA574 Stand: 10.16

November ist die hohe Zeit des Autoversicherungswechsels. Viele Autofahrer stellen ihre KfzVersicherung jetzt auf den Prüfstand: Stimmt der Preis? Welche Leistungen bekomme ich für mein Geld? Beide Fragen sollten geklärt sein, bevor man sich für die Fortführung der Police oder für einen Wechsel entscheidet. Um sich einen Marktüberblick zu verschaffen, nutzen viele Autobesitzer ein Online-Portal. Bei einem allein sollte es nicht bleiben. Verbrauchermedien raten, auf mindestens zwei Vergleichsportalen nach der günstigsten Police zu suchen. Doch selbst damit lässt sich nicht die gesamte Angebotspalette abbilden. Kein Portal listet alle Kfz-Versicherer. Zur Abrundung empfehlen Verbrauchermedien mittlerweile auch, direkt auf der Website einer bekannt preisgünstigen Kfz-Versicherung zu suchen. Der günstige Preis ist das eine, die Versicherungsleistungen sind das andere. Um im Schadenfall keine bösen Überraschungen zu erleben, müssen sie, wie die HUK-COBURG mitteilt, stimmen. Entsprechend viel Wert legen Verbraucherschützer auf die Deckungssumme in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Statt der gesetzlich vorgeschriebenen 7,5 Millionen Euro sollte in der eigenen Police eine 100-Millionen-Euro-Deckung stehen. Eine gute Kasko-Versicherung verzichtet auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit, zahlt bei Zusammenstößen mit Tieren aller Art und nicht nur bei Marder-, sondern generell bei Tierbiss. Mitversichert sind zudem die Folgeschäden, die der Tierbiss am eigenen Pkw hinterlässt. Ein ganz spezielles Thema in der Kasko-Versicherung sind

Fahrer unter 25 können bis 30% spare

Ihre Kundendienstbüros: Tanja Gmall

Simon Wächter

Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79606170 Fax 0800 2875323815 tanja.gmall@HUKvm.de

Wilhelmstraße 21 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 2984550 Fax 0800 2875322521 simon.waechter@HUKvm.de

Vertrauensleute in Ihrer Nähe: Hans Klaus Ohl 55546 Hackenheim Am Kirchberg 29 Tel. 0671 8960480 Fax 0800 2875322840

Marco Feller 55595 Weinsheim Kleinbahnstr. 12 Tel. 06758 808990 Fax 0800 2875322423

Hans-Jürgen Reichart 55545 Langenlonsheim Hochstatt 6c Tel. 06704 2430 Fax 0800 2875322898 Hans-Peter Keller 55566 Bad Sobernheim Eselsrückerweg 20 Tel. 06751 856755 Fax 0800 2875322626

Stefan Traut 55595 Braunweiler Waldblick 8 Tel. 06706 9020886 Fax 0800 2875323133


#

Bitte füllen Sie den Datenbogen vollständig aus und schicken oder faxen diesen an einen der nebenstehenden Vermittler Ihrer Wahl. Sie erhalten dann Ihr Angebot mit der Post zugeschickt und können in Ruhe entscheiden. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne vor Ort. Oder vereinbaren Sie einen Termin und lassen sich persönlich beraten.

Jetzt Angebot für die günstige Pkw-Versicherung anfordern!

iver m“

Persönliche Angaben

Jahren s zu en

Frau

Herr

Sie sind bereits Kunde:

Firma

Name

Vorname

ja

nein

Berufliche Tätigkeit/Dienstbezeichnung

Straße, Nr.

Dienststelle/Arbeitgeber mit Ort

PLZ

Ort

Sie sind:

im öffentlichen Dienst beschäftigt Angestellter

Geburtsdatum

Arbeiter

Architekt

Telefon privat1

Ingenieur

Selbstständiger

Telefon beruflich1

Wird das Fahrzeug ausschließlich von Personen gefahren, die mindestens 25 Jahre alt sind?

Fahrzeugdaten bisheriges Fahrzeug

neues Fahrzeug

nimmt am „Begleiteten Fahren mit 17 Jahren“ teil oder hat daran teilgenommen ja nein Typ/Verkaufsbezeichnung (z. B. Golf V 1.6) mit Schlüssel-Nr. lt. Zul.-Bescheinigung Teil I Code 2.2 bzw. Kfz-Schein Ziffer 3 kW

ccm

Fahrzeugwert

am

Monat

Geburtsdatum

Jahr

€ Amtl. Kennzeichen oder Zulassungsbezirk

Saisonkennzeichen von

bis

Wechselkennzeichen

oder

Zulassung am

Jahr

Monat

PLZ des Halters

Ehepartner²

Kind²

andere Person²

Fahrzeug finanziert oder geleast?

nein

Lebenspartner² (in häusl. Gemeinschaft lebend) finanziert

geleast

Weitere Verträge bei der HUK-COBURG Versicherungsgruppe Es bestehen weitere Verträge ja, für Sie selbst Ehepartner Lebenspartner Versicherungsschein-Nummer

#

.000 km

Wie wird das Fahrzeug genutzt? ausschließlich privat überwiegend geschäftlich

überwiegend privat ausschließlich geschäftlich

Haben Sie, Ihr Ehepartner bzw. Ihr mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebender Lebenspartner selbst bewohntes Haus- oder Wohnungseigentum? ja, ein Ein-/Zwei- oder Mehrfamilienhaus und hierfür besteht auf eine der genannten Personen eine Wohngebäudeversicherung bei einem Unternehmen der HUK-COBURG Versicherungsgruppe ja, ein Ein-/Zweifamilienhaus ja, ein Mehrfamilienhaus ja, eine Eigentumswohnung nein Kind

Lebenspartner (in häusl. Gemeinschaft lebend)

MA697RS Stand: 04.16

Monat

Jahr

2 0 1

Voraussichtlicher Beginn

Zahlung: jährlich halbjährlich vierteljährlich Sie sparen, wenn Sie jährlich im Voraus zahlen.

Kaskoversicherung Vollkasko mit 150 € SB³ Vollkasko mit 300 € SB³ inkl. Teilkasko mit 150 € SB³ Kasko PLUS (nur in Verbindung mit einer Vollkasko und Classic-Tarif) Teilkasko mit 150 € SB³ Teilkasko ohne SB³ Kasko SELECT mit Werkstattbindung (Die Versicherung wählt im Schadenfall die Werkstatt aus, in der das Fahrzeug repariert wird) Fahrerschutz 15 Mio. € Versicherungssumme je Schadenfall für Personenschäden des Fahrers Ausland-Schadenschutz Rechtsschutzversicherung für dieses Fahrzeug für alle Fahrzeuge der Familie Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz

Einstufung in Schadenfreiheitsklassen (SF-Klassen) im laufenden Jahr

Haftpflicht SF-Klasse

2 0 1

Vollkasko SF-Klasse

Ihre Daten werden bei der HUK-COBURG, 96444 Coburg, gespeichert und genutzt, um Sie über die Dienstleistungen der HUK-COBURG-Unternehmensgruppe zu informieren. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung sowie der Markt- und Meinungsforschung jederzeit widersprechen.

Vorfahrzeug bzw. Erstfahrzeug versichert für Sie selbst Ehepartner Elternteil Lebenspartner (in häusl. Gemeinschaft lebend) Es ist kein Vorfahrzeug bzw. Erstfahrzeug versichert Aushändigungsdatum Führerschein:

Tag

Monat

Jahr

Klasse

#

GS

Wenn bekannt, bitte auch die Anzahl der schadenfreien Jahre angeben

¹ Angabe freiwillig ² Name und Anschrift beifügen ³ SB = Selbstbeteiligung

019

Unfallmeldedienst

Auf welchem Stellplatz wird das Fahrzeug in der Regel abgestellt? abschließbare Einzelgarage Carport abschließbare Doppelgarage privater Stellplatz reservierter Stellplatz in Tief-/Sammelgarage kein eigener Stellplatz

Wer fährt das Fahrzeug? Sie selbst Ehepartner weitere Personen

Kfz-Haftpflichtversicherung Haftpflicht Classic mit 100 Mio. € Versicherungssumme Schutzbrief mit Rabattschutz (gilt auch für eine evtl. Kasko) – abschließbar ab SF-Klasse 4 Haftpflicht Basis mit 100 Mio. € Versicherungssumme Schutzbrief Haftpflicht mit gesetzlichen Versicherungssummen

Weitere Angaben Jährliche Fahrleistung

bitte Geburtsdatum angeben

Gewünschter Versicherungsumfang

Jahr

Sie selbst

bitte Geburtsdatum angeben

nimmt am „Begleiteten Fahren mit 17 Jahren“ teil oder hat daran teilgenommen ja nein

Tag

Halter:

nein

Alter

Fahrzeug-Identifizierungs-Nr.

Erstzulassung

ja

Wenn „nein“, machen Sie bitte folgende Angaben zu den zwei jüngsten Fahrern: Geburtsdatum oder Alter

Hersteller (z. B. VW) mit Schlüssel-Nr. lt. Zul.-Bescheinigung Teil I Code 2.1 bzw. Kfz-Schein Ziffer 2

Monat

Pensionär/Rentner

Beamter/Richter


AKTUELL

18 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadtteile Haus der Senioren

Autor Joseph Roth Bei einer Lesung am Freitag, 18. November, um 15.00 Uhr im Haus der Senioren, Mühlenstraße 25, wird der Roman „Hiob“ des österreichischen Autors Joseph Roth vorgestellt.

Für E-Rollstuhlfahrer

Stadtführung Am Samstag, 19., und Sonntag, 20. November, werden Stadtführungen für E-Rollstuhlfahrer angeboten. Los geht es um 14.00 Uhr an der Geesebrick zwischen Kurhausstraße und Rossstraße. Über die Kurhausstraße geht es zur Alten Nahebrücke und zur Neustadt, deren mittelalterliche Wurzeln bis heute erkennbar sind. Die Tourlänge von 120 Minuten sollte somit auch die Reichweite der Akkus der Elektro-Rollstühle nicht überfordern. Die Teilnahmegebühr inkl. Audiosystem beträgt 4,00 Die Sonntagsführung führt vom Startpunkt Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24 auf die Roseninsel, wo es das Milchhäuschen, Planetensäulen und viele Skulpturen zu entdecken gibt. Über die Priegerpromenade geht es in den Oranienpark, in dem eine kleine Verpflegung wartet. Gestärkt führt der Weg zurück in den Kurpark mit Elisabethenquelle, Kneippbecken und Solezerstäuber. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,00 Euro inklusive der Verpflegung. Es wird darum gebeten sich unbedingt für die Führungen unter Tel. 0671 - 8360050 anzumelden.

Für den Kinderschutzbund

Charity-Baum Auch in diesem Jahr steht bei Galeria Kaufhof ein Wunschbaum mit Weihnachtswünschen. Der Charity-Baum ist mit ca. 400 Wunschzettelkarten bestückt, auf denen Kinder des Kinderschutzbundes e.V. Bad Kreuznach, des Frauenhauses in Bad Kreuznach und des Kinderheims in Bingen (Kinder und Jugendhaus St. Hildegard) ihre Weihnachtswünsche notiert haben. Jeder Wunsch hat einen Wert von etwa 15,00 Euro. Kunden und Mitarbeiter können sich bis zum 17. Dezember einen Wunschzettel aussuchen, das darauf beschriebene Geschenk erwerben und an der Servicekasse im Untergeschoss abgeben. Die Geschenke werden verpackt und kurz vor Weihnachten an den Kinderschutzbund übergeben. Das Team des Kinderschutzbund backt an allen Adventssamstagen im Kaufhof Zimtwaffeln.

KW 46 | 17. November 2016

Dort leben, wo man will „In den Weingärten“: Diakonie-Wohnprojekt eingeweiht Bad Kreuznach (red). Eigentlich ist ja schon lange alles fertig: Ende Juni zogen 24 Menschen mit Behinderung aus verschiedenen Häusern der Stiftung kreuznacher diakonie in das neue Haus In den Weingärten ein. Aber nun wurde auch endlich die offizielle Einweihung des Wohnprojektes gefeiert. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben damit ein neues Zuhause gefunden, mitten in einem Wohngebiet, mit Verkehrsanbindung und nahen Einkaufsmöglichkeiten. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner hat ein eigenes Zimmer mit Bad und Terrasse. „Es ist die Kombination aus Gemeinschaft und Privatsphäre die so wichtig ist“, sagte Geschäftsführerin Dr. Ilka Sax-Eckes bei ihrer Ansprache und bedankte sich bei allen Beteiligten für das Gelingen des Wohnprojektes. Unter den Gästen der Einweihungsfeier war auch der rheinland-pfälzische Sozialstaatssekretär David Langner. Er begrüßte das jüngste Wohnprojekt „In den Weingärten“ als positives Beispiel der Zukunftskonferenz, die Wohnplätze in Gemeinden und Städten schaffen will. „Unsere Leitlinie ist ‚Leben wie alle - mittendrin von Anfang an‘. Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, weiter daran zu arbeiten, dass Menschen mit Behinderung gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Die Stiftung kreuznacher diakonie ist in diesem Prozess ein wichtiger Partner, um diese politischen Ziele mit Leben zu

Staatssekretär David Langner (Mitte) bei seinem Besuch der Einweihungsfeier des Wohnprojekts In den Weingärten. Geschäftsführerin Dr. Ilka Sax-Eckes (links) und Diakon Manuel Quint (rechts) übernahmen die Führung durchs Haus. füllen und in die Tat umzusetzen. das vierte Projekt, das Vor allem, wenn es darum geht, im Rahmen des ZukunftsproZahlen, Daten, Fakten zum auch Menschen mit Behinderung zesses umgesetzt wird. Es werBauprojekt: zu ermöglichen, dort zu leben, den noch weitere folgen, darunter Bauzeit: Rund ein Jahr, Einzug wo sie wollen.“ Bewohnerin Hei- ein zweites in Bad Kreuznach. Die im Juni 2016 de Amthor übernahm denn auch neuen Nachbarn in dem Wohngedie Begrüßung der Gäste und be- biet im Süden der Kurstadt lebten Flächen: 800 Quadratmeter tonte, dass sie sich in ihrem neuen vorher etwa in den Häusern Exaureine Wohnfläche, insgesamt Zuhause sehr wohlfühle: „Der Um- di, Jubilate oder Am Bühl auf dem 1320 Quadratmeter zug war stressig, aber hier ist es Kerngelände der Stiftung kreuzBaukosten: 2,7 Millionen Euro nacher diakonie. sehr schön.“ Das Wohnangebot gehört zu den Neben der Andacht mit Pfarrer Zuschüsse: Land RheinlandDezentralisierungsprojekten im Michael May gestalteten Sascha Pfalz 780.000 Euro, Aktion Geschäftsfeld Leben mit Behinde- Gadinger und Bewohner AndreMensch 250.000 Euro rung. Nach Rhaunen, Birkenfeld as Baumgärtner die Einweihungsund Mainz-Gonsenheim ist dies feier mit musikalischen Beiträgen.

Gaspreis runter, Strompreis hoch Kreuznacher Stadtwerke passen Preistableau an Energiemarkt an von Marian Ristow Bad Kreuznach. Der Energiemarkt unterliegt steten Veränderungen. Der städtische Energieversorger, die Kreuznacher Stadtwerke, zollt diesem Wandel Tribut: Während der Gaspreis in der Grundversorgung zum 1.1.2017 um 0,524 Cent (brutto) pro Kilowattstunde gesenkt wird, steigt der Strompreis, ebenfalls in der Grundversorgung, um 0,45 Cent an. Darüber informierten StadtwerkeGeschäftsführer Dietmar Canis, Prokurist Dirk Alsentzer und Dr. Heike Kaster-Meurer, Vorsitzende des Aufsichtsrates, zu Beginn der Woche. Die Gründe für die Preisveränderungen sind simpel: Während günstigere Einkaufspreise in der Gassparte für fallende Endpreise sorgen, ist die Erhöhung im Sektor Strom der steigende EEG-Umlage

geschuldet. Die EEG-Umlage ist ein Bestandteil des Strompreises, der den Nutzern abverlangt wird und zur Finanzierung der Energiewende, d.h. für erneuerbare Energiequellen, verwendet wird. Seit Einführung der Umlage im Jahr 2010, hat sich diese mehr als verdreifacht. Im Jahr 2017 wird sie 6,88 Cent pro Kilowattstunde betragen und dann rund ein Viertel des Gesamtpreises ausmachen. Da sich die Preisänderungen nur auf den Bereich der Grundversorgung erstreckten, habe der Aufsichtsrat des Energieversorgers zustimmen müssen, informiert Canis. „Die EEG-Umlage steigt seit Jahren konstant an“, beobachtet er. Nun habe man den Anstieg von 6,35 auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde aber auch weitergeben müssen. Diese gestalten sich aber laut vorab ausgeteiltem Preistableau mo-

derat, verrechnet man den Anstieg des Strompreises mit dem Erlass beim Gas, ergibt sich sogar eine Ersparnis: Legt man einen durchschnittlichen Stromverbrauch in der Grundversorgung von 3.000 Kilowattstunden pro Jahr zu Grunde, so erhöht sich der Preis von 956,71 Euro auf 970,21 Euro. Das entspricht einer Differenz von 13,57 Euro oder einer Erhöhung um 1,4 Prozent. In der Sparte Erdgas spart der Durchschnittsverbraucher (20.000 Kilowattstunden) 104,72 pro Jahr, die Kosten sinken hier von 1.472,22 auf 1.368,50 Euro - macht ein Minus von 7 Prozent. Miteinander verrechnet weist das Papier eine Ersparnis von 3,8 Prozent. In den Individualtarifen ändert sich hingegen nichts. Die beiden Tarifalternativen „NaheGAS fix18“ bzw. „NaheSTROM fix 18“ garantieren bei einer Vertragsbindung

zum Ende des Jahres 2018 einen stabilen Preis. Der Strompreis Neben dem reinen Arbeitspreis setzen sich noch weitere Umlagen und Steuern auf den Strompreis – und lassen ihn anwachsen. Zur Stromsteuer (2,05 Cent pro Kilowattstunde) kommen die EEG-Umlage, die Konzessionsabgabe (1,59 Cent), die KWK-Umlage (0,04 Cent), die Umlage Abschaltbare Leistungen (0,006 Cent) und die Strom NEV-Umlage (0,39 Cent). Die EEG-Umlage, der prominenteste Teuerungsfaktor steigt seit 2010 stetig an. 2010 betrug sie noch 2,05 Cent pro Kilowattstunde, 2011 schon 3,53 Cent, 2013 folgte der stärkste Anstieg von 3,69 Cent (2012) auf 5,28 Cent.


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 46 | 17. November 2016 | Seite 19

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Der ideale Helfer im Winter ++ Herkules HT 110 Hochgrastraktor 2WD++ ++ B&S Motor ++ 110 cm Schnittbreite ++ inkl. Pritsche ++ ++ umfangreiches Winterzubehör ++ ++ jetzt zur Probefahrt! ++

Polsterei & Sattlerei seit 1931

STURM RAUMAUSSTATTUNG GmbH Ihre Polster benötigen neuen Schwung?

Klassische Handwerkskunst aus DER Polstermanufaktur mit über 80 Jahren Erfahrung – ein Familienunternehmen in der 3. Generation für Polsterarbeiten in der hauseigenen Werkstatt mit traumhafter Stoff- und

www.Herkules-Garten.de

Lederauswahl aus aller Welt.

Duhlwiesen 20 | 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Hauptstraße 44 a · 67821 Oberndorf Tel. 06362/993024 · Fax 06362/993026

Tel Fax Mobil

Hauptstraße 44 a 67821 Oberndorf 06362/993024 06362/993026 01713374142

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Mo. – Fr. 14.30 – 18.00 Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

www.sturm‐raumausstattung.de


KR KW 46 | 17. November 2016 | Seite 20

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

nland-Pfalz

Rhei Energietipp der Verbraucherzentrale

Thema: Wärmedurchgangswert

en Hausneubau oder AltbausaWer sich schon einmal mit den Them einlich, dass der so genannte Unierung beschäftigt hat, weiß wahrsch Aussage darüber macht, wie viel Wert (Wärmedurchgangswert) eine enwand, ein Dach oder ein FenEnergie durch ein Bauteil wie eine Auß dieser U-Wert ist, umso wenier klein Je . ster nach außen verloren geht draußen. ger Wärme dringt durch die Fläche nach

Containerdienst B&S GmbH

andere Faktoren wie eine komNeben diesem U-Wert spielen aber noch ührung der gesamten Gebäudehülpakte Bauweise, eine luftdichte Ausf mstoffen oder Fenstern eine wichle und der richtige Einbau von Däm Hauses. Darum sind eine sinnvolle tige Rolle bei der Energiebilanz eines sowohl beim Neubau als auch bei ng Planung und eine genaue Ausführu um die durch niedrige U-Werte geder Altbaurenovierung sehr wichtig, insparung nicht zu enttäuschen. weckten Erwartungen an die Energiee Verbraucherzentrale. Informationen gubt es auch von der

s

auch samstag

entrale Rheinland-Pfalzhat am Der Energieberater der Verbraucherz Uhr Sprechstunde in Bad KreuzMontag, den 05.12.16 von 13.30 - 18 9, 1. OG), Salinenstraße 47, 55543 nach in der Kreisverwaltung (Raum10 Bad Kreuznach.

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grünabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 - 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de

s. Die Beratungsgespräche sind kostenlo 04. 3-10 1/80 067 r unte g Voranmeldun

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

ÃiˆÌ ØL

er b ü t sei ren h a J 50

G. Kistner GmbH · Industriestraße 3 · 55597 Wöllstein Telefon 0 67 03/93 15-0 · Fax 0 67 03/93 15-5 50 info@meralux.de

Besuchen Sie unsere großzügige Ausstellung!

Fensterbänke | Treppen | Bäder Küchen | Bodenbeläge Grabdenkmäler | Wellness & Spa

WAREMA Terrassendächer Immer der perfekte Freiraum. SONNENSCHUTZ MIT SYSTEM

Alzeyer Straße 22 55543 Bad Kreuznach Tel.: 06 71 - 79 64 68 50 www.weinmannsonnenschutz.de

Schitthof Naturstein GmbH Sandweg 12 | 55444 Seibersbach Tel. 0 67 24 - 9 57 70 - 73 | Fax 0 67 24 / 9 57 74

Schitthof Naturstein


KR KW 46 | 17. November 2016 | Seite 21

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

Mit Pfiff und Fa rb

e:

Kleine Flure ga

nz groß

Auch kleinere Fl ure oder Korrid ore können groß paar einfache Ti rauskommen: „W pps beachtet, ka er ein nn auf wenig Ra gangsbereich ge um einen schöne stalten. n EinAm wichtigsten ist es, mit Möbel n, Farbgestaltu tur zu schaffen ng & Co eine kl – Ordnung ist di are Struke halbe Miete.“, Pressesprecher sagt Bettina Be in von Vonovia, nner. Die eines der führ nungsunternehm enden deutsche en, gibt anrege n Wohnde Ratschläge attraktiv und pr , mit denen klei aktisch eingeric ne Flure htet werden kö nnen. • Tiefe und wuc htige Möbel ha ben im Flur nich sind leichtere Re ts verloren. Be gale und Schrän sser ke, die an der W können oder in and hängen kleineren Nisch en Platz finden Raum größer er . Spiegel könn scheinen lassen en den . Zwei Fliegen man, wenn man mit einer Klappe eine Spiegeltür schlägt vor ein Regal m ontiert. • Bringen Sie Fa rbe ins Spiel Vor allem für de n Flurbereich gi lt die alte Faustre fen mehr Weite gel: Helle Farben . Für ein großzü schafgigeres Raumem darauf geachtet pfinden sollte vo werden, die Dec r allem ke in einem helle Mehr Geschmac n Farbton zu st kssache, aber au reichen. ch ein Tipp aus Täuschungen: der Trickkiste op Vertikale Farbst tischer reifen können ni strecken. edrige Wände zusätzlich

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

www.creativ-gartengestaltung.de Rückschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!


KR KW 46 | 17. November 2016 | Seite 22

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

FĂźr die Vorabinformation

baufoerder.de wird kräftig gebaut. Angesichts (VZ-RLP / 15.07.2016) In Deutschland herinnen und Verbraucher in die niedriger Zinsen investieren Verbrauc vielen Fragen. vor en eigenen vier Wände – und steh Verbraucherzentrale Bundesvervon r.de dere Das Portal www.baufoer bietet unabhängige Informatioband (vzbv) und Verbraucherzentralen . Die Informationen zu Baueren nen rund ums Bauen, Kaufen und Sani er Qualitätssicherung wuritend egle weise, Energieeffizienz und baub herzentrale Rheinland-Pfalz, Uta den von der Bauexpertin der Verbrauc Maria Schmidt, erarbeitet. n zeigen, wie sich etwa durch enDas Informationsportal soll Bauherre en lässt“, sagt Uta Maria Schmidt, ergieeffizientes Bauen bares Geld spar Rheinland-Pfalz. Auf dem Portal Bauberaterin der Verbraucherzentrale Energieberater der Verbrauund baufoerderer.de informieren Experten Modernisierung ebenso und bau Neu zu cherzentralen und des vzbv rägen. wie zu Finanzierung, Recht und Vert chungel: Mithilfe der FĂśrdermitDas Portal bringt Licht in den FĂśrderds FĂśrderprogramme recherchietelsuche kĂśnnen Verbraucher passende eraufbau, vom Bundesamt fĂźr ren, die von der Kreditanstalt fĂźr Wied von LandesfĂśrderinstituten bereitWirtschaft und Ausfuhrkontrolle und gestellt werden.

                   

            !  " # $   %



 

           !" #$!"            

    

   

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rßger GmbH t 0671 - 48332826

www.isotec.de/rueger

100% Meisterbetrieb

=

RS Wärmetechnik • Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Mßller • Innungsmitglied 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung ¡ Sanitär ¡ Solartechnik Pelletanlagen ¡ Wärmepumpen Leckortung ¡ Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung RS Wärmetechnik ¡ Roland Schroll Michelau 2 ¡ 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de ¡ www.RS-Waermetechnik.de


KR KW 46 | 17. November 2016 | Seite 23

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

    Lehm- & Kalkputzarbeiten       Fassaden- & Dachdämmung     ISOFLOCDÄMMUNG

Nachbarschaftshilfe:

Mehr miteinander Sonntagvormittag, ein gemütlicher Tag steht bevor, ein Tag für die Familie. Vielleicht mal wieder etwas back en oder was Leckeres kochen? Wem ein wenig Mehl für den Kuchen fehlt oder etwas Salz für das Mittagessen, der fragt zumeist kurz beim Nachbarn. Nicht nur dann ist es von Vorteil, wen n man mehr von den anderen Hausbewohnern kennt, als nur das Kling elschild. „Insbesondere für ältere Mieter, Alleinstehende oder verw itwete Senioren ist eine gute Nachbarschaft sehr wichtig. Aber auch jüngere Bewohner eines Mehrfamilienhauses können von einer vernetzten Hausgemeinschaft nur profitieren. „Sharing is caring“ (dt.: Wer teilt, nimmt Anteil): Nachbarn allen Alters können sich untereinander helfen – egal ob mit dem Verle ih einer Kabeltrommel oder dem Erledigen eines Einkaufs.“, sagt Nina Henckel, Pressesprecherin von Vonovia.. Wer sich mit seinen Nachbarn vernetzen möchte, kann auch Aushänge im Haus machen. Eine Bohrmas chine, eine Küchenwaage oder einen Schlitten hat nicht jeder in der Wohnung oder im Keller. Der Eine benötigt zu Weihnachten mal ein Fond ue-Set, der andere kann eine Leiter verleihen.

eim Kloppgasse 8 · 55437 Appenh 63 72 30 Tel. 06725 Mobil: 0151 - 14 14 38 08 Fax: 06725 - 30 29 815

    Trockenbau     Malerarbeiten     Fließenverlegung

Tankrevision Bingen-Guldental Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Rüdiger Rösner Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

Abnahme durch Sachverständigen Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von Innenhüllen

Wintergärten, Vordächer, Terrassenüberdachungen Carports und Markisen Beste Verarbeitung und Montage

Wir liefern: Glas und Plexiglas, Markisen Leimholz und Montagezubehör zu günstigen Preisen 33 Jahre E+L Systembau! Jetzt günstige Terrassenüberdachungen! E+L Systembau

Kegelplatz 2, 55435 Gau-Algesheim Tel. 06725/1539 + 06727/5281 www.el-systembau.de

I M E I S T E R B E T R I E BI

I M E I S T E R B E T R I E BI … it´s not a trick – it´s elektrik !

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

… it´s not a trick – it´s elektrik !

Elektroinstallation Elektroinstallation Solaranlagen Solaranlagen Netzwerktechnik EIB – Gebäudesystemtechnik Netzwerktechnik

Kundendienst EIB – Gebäudesystemtechnik Automation Luft- / Wärmepumpentechnik Kundendienst Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Automation Luft- / Wärmepumpentechnik

E-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Brand-Elektrotechnik Hauptstraße 19a, 67823 SittersE-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de www.elektrotechnik-brand.de Tel.: 06362/3080457 Fax: 06362/3080458 Mobil: 0172/6162024

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

Wenn Ihr Teppich einen betretenen Eindruck macht•••

•Teppichwäsche •Teppichreparatur •Polsterreinigung, u.v.m Wir garantieren Festpreise. Umweltfreundlich und materialschonend dank modernster Technik!

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de - seit 1948-

0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de

Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung


REGION

24 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 17. November 2016

Einfach tierisch Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Grabezwang

Wolfsklauen entfernen?

Homöopathie statt Impfung?

Unser Zwergkaninchen hat ein relativ geräumiges Gehege, mit Häuschen und genügend Nagematerial (Obstbaumzweige). Es scharrt und gräbt aber zuweilen wie verrückt in den Ecken. Dann fliegt die Streu im ganzen Zimmer umher. Kann man da etwas machen?

Wir haben aus dem Tierheim einen ziemlich vernachlässigten Hund übernommen. Schäferhund-Mischling, etwa sechs Jahre alt, Rüde. Er hat an den Hinterbeinen ziemlich große Wolfsklauen. Soll man die entfernen lassen? Sie stören uns nicht.

Wir sind Anhänger der Homöopathie und haben damit schon bei uns und auch unseren Katzen schöne Erfolge erzielt. Jetzt tauchte aber die Frage auf, ob man auch die anstehenden Schutzimpfungen durch eine homöopathische Behandlung ersetzen könne. Was sagen sie dazu?

Wenig, Kaninchen sind nun einmal grabefreudig. In der Natur graben sie sich ausgedehnte Wohnröhren. Versuchen Sie einmal, ob Ihr Tier einen Artgenossen duldet, dann hätte es etwas Abwechslung und wird vom Graben abgelenkt. Eine Übersiedelung in den Garten ist nicht möglich? Da könnte das Tier dann im Naturboden graben, doch unbedingt darauf achten, dass es nicht entweichen kann! Um die Verschmutzung zu verhindern, könnte Sie das Gehegegitter etwa zehn Zentimeter mit Folie umkleiden.

Wolfsklauen sind so lange ein reiner Schönheitsfehler, bis sie beim Toben des Hundes im Gelände öfter einreißen und ihn deshalb stören. Deshalb sollte man sie dann entfernen lassen, was für den Tierarzt eine Routineoperation in örtliche Betäubung ist. Im Zweifelsfall würde ich Ihren Tierarzt fragen. Es wird manchmal behauptet, dass die Wolfsklauen den Hunden bei Klettern in bergigem Gelände helfen – das Abrutschen verhindern.

In der Naturheilkunde bin ich kein Experte, akzeptiere aber die Behandlungen, wenn sie denn erfolgreich sind. Im Zweifelsfall würde ich bei bakteriellen Infektionen Antibiotika vorziehen. Bei Impfungen aber ganz eindeutig: Eine homöopathische Behandlung kann niemals eine Schutzimpfung ersetzen! Das wird auch von überzeugten Naturheilkundlern so gesehen. Eine Schutzimpfung ist ja reine Naturheilkunde, sie stärkt die körpereigene Abwehr des Organismus auf natürliche Weise.

Aus dem Polizeibericht

Martinstein hofft Ortsumgehung um Martinstein wird mit vordringlichem Bedarf eingestuft Region. Martinstein erhält seine Ortsumgehung. In den Ausbaugesetzen, die der Deutsche Bundestag am 2. Dezember beschließt, wird die Ortsumgehung Martinstein in den Vordringlichen Bedarf hochgestuft. „Das heißt, die Gelder für den Bau werden garantiert bereitgestellt. Die Umgehung wird gebaut“, freut sich Antje Lezius, die ihren jahrelangen Einsatz für das Projekt nun zum Erfolg geführt sieht. Die guten Kontakte zum Bundesverkehrsministerium sowie zu den Mitgliedern des Bundesverkehrsausschusses hätten sich ausgezahlt. Aber nicht nur politische Beziehungen zählen, sondern auch die Fakten. Julia Klöckner betont: „Die B 41 ist die Lebensader unserer

Region und der Engpass Martinstein unzumutbar für die Anwohner und für den Durchgangsverkehr. Das haben wir immer wieder deutlich gemacht.“ „Jetzt kommt es darauf an, dass die Planungen zur Baureife führen. Es ist die Aufgabe des Landes, hierfür ausreichende Kapazitäten bereitzustellen, damit mit dem Bau so schnell wie möglich begonnen werden kann“, unterstreicht die Abgeordnete von der Nahe. Antje Lezius verweist darauf, dass die gute Haushaltslage des Bundes die Finanzierungsgarantie überhaupt erst möglich mache. „Nicht nur die Martinsteiner profitieren davon, sondern unsere ganze Region braucht die gut ausgebaute B 41“, so Lezius.

Am Samstagabend fiel ein Autofahrer auf, als er auf der B 41 (von der Autobahn kommend) mehrfach nach rechts auf der Fahrbahn abkam und dabei sogar zweimal die Leitplanke schrammte. Auf der Überführung zur B 428 gab er auf und ließ sein Auto stehen. Die hinzugekommenen Polizeibeamten stellten schnell fest, dass der 37 Jahre alte Mann alkoholisiert war. Das Testgerät teigte 2,82 Promille an. Außerdem war der Mann ohne Führerschein unterwegs. Und einen Schaden von 5.000 Euro hat er auch noch verursacht. Hattrick. Auto beschädigt Guldental. Am Freitagabend, zwischen 21.30 und 22.30 Uhr wurde das Auto eines 30-Jährigen beschädigt, der den Wagen auf der Heddesheimer Straße geparkt hatte. Drei Reifen waren zerstochen, die Fahrertür war zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 800€. Roller beschädigt Bretzenheim .Ein ähnlicher Fall ereignete sich in Bretzenheim, ir-

gendwann zwischen Freitag, 20 Uhr und Samstagmorgen, 10 Uhr. Ein 18-Jähriger hatte seinen Roller ordnungsgemäß in der Freiherr-vom-Stein-Straße geparkt. Als er am Morgen mit seinem Roller wegfahren wollte, musste er feststellen, dass dieser stark beschädigt worden war. Unbekannte Täter zerstörten Teile der Verkleidung und des Motors. Durch die Tat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500€. In beiden Fällen der Sachbeschädigung nimmt die Polizeiinspektion Bad Kreuznach jederzeit Hinweise unter der Telefonnummer 0671-8811-100 entgegen. Hilflos am Steuer Norheim. Am Freitag, 11. November, 14.35 Uhr wurde der Rettungsdienst nach Norheim gerufen. Hinter dem Steuer eines Wagens, der an der Bushaltestelle in Norheim parke, sitze eine Frau, die auf Passanten einen völlig verwirrten und hilflosen Eindruck gemacht hätte. Der Rettungsdienst rief die Poli-

zei zum Einsatz, da die 35-jährige Dame aus dem Kreis Bad Kreuznach nun renitent und aggressiv wurde. Aufgrund des Verhaltens und deutlicher Ausfallerscheinungen kam der Verdacht auf, dass die Frau unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und bis zu dieser Stelle mit dem Auto unterwegs war. Nach richterlicher Anordnung wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Ein Blutgutachten soll nun klären, welche Substanzen zur Fahruntüchtigkeit geführt haben. Flotte Diebe, wachsamer Nachbar Der Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft des Nachbarn ist es zu verdanken, dass ein Einbruch in Langenlonsheim während der Tat gestört werden konnte. Die Nachbarn sahen am Freitagabend um 18.15 Uhr in der Mozartstraße Taschenlampenschein im Haus. Sie informierten direkt die Polizei, bei deren zügigem Eintreffen die Täter flüchteten. Hinweise bitte an Tel. 0671-88110


Totensonntag DIE WERTSCHÄTZUNG DES ABSCHIEDS ENTFALTET SICH IN DER TRAUERZEIT.

Denkt an die Toten , die in Friedhöfen liegen begraben, die das oft nicht leichte Leben hinter sich gelassen haben. Sie haben uns aus ihrem Leben Erinnerungen hinterlassen. Es ist schmerzlich für uns Menschen, den Tod zu erfassen.

www.Bechter.de

Wir fertigen Totenmasken und erstellen 3D Bilder

Bestattungshaus

von Verstorbenen und deren Aufbahrungen Tel. 06131-28 70 70 zum Gedenken. www.winkler-bestattungen.de 666 ✆ 06708/660

55543 Bad Kreuznach

BECHTER

Schlossgartenstr. 7 • Bad Münster a. St.-Ebernburg • Bad Kreuznach

Wenn wir an ihn denken, läßt er uns meistens schaudern; deshalb vermeiden wir gerne, über das Thema zu plaudern. Auch wenn wir den Tod tabuisieren, so holt er uns doch ein, führt uns vom Menschsein hin erst zum vollendeten Sein.

06www.trapp-bestattungen.de 71 - 83 83 80

Der Tod ist kein Untergang, sondern ein Übergang: www.Bechter.de vom Erdenwanderweg hinein in die Ewigkeit.

Lassen wir uns im Dieseits die Lebensfreude nicht rauben, denn der Tod ist nicht das Letzte, das dürfen wir Plötzlich ist ALLES anders. glauben! Darum ist VORSORGE 0671 - 323 08wichtig. Für uns lebende Menschen ist der Weg zum Sein oft weit. Wir hoffen, daß die Verstorbenen schauen Bretzenheimerstr. 16 Gottes Herrlichkeit. 55545 Bad Kreuznach Sieglinde Seiler

Bestattungshaus Cyprian von Karthago

BECHTER

Abschied nehmen in Würde.

55543 Bad Kreuznach

06 71 - 83 83 80

www.gruenewald-bestattungen.de

Eine Bestattungs-Vorsorge ist wichtig wir kümmern uns um alles Wichtige im Trauerfall.

Bestattungen in allen Gemeinden und auf allen Friedhöfen.

www.Bechter.de

Bestattungshaus

BECHTER 55543 Bad Kreuznach

06 71 - 83 83 80

Kuratoriumsmitglied www.Bechter.de Deutscher Bestattungs-Kultur

Informationen über unsere Hilfe im Trauerfall erhalten Sie auch im Internet:

Bestattungshaus

Tag und Nacht dienstbereit.

BECHTER

seit 1980 Fachbetrieb 55543 Bad Kreuznach

Erd, Feuer, See, Anonym www.Bechter.de

06 71 - 83 83 80

55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 www.schaller-bestattungen.de

www.Bechter.de

Bestattungshaus

Es ist ein gutes Gefühl

BECHTER

Wir helfen Ihnen im Trauerfall und begleiten Sie, DAS INSTITUT IHRES VERTRAUENS

...Vorsorgevollmacht, 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag; Patientenverfügung... und eine 55543 Kreuznach Bestattungsvorsorge - auch Bad bei Ihnen zu Hause

PartenheimerBestattungs-Vorsorge 06Kreuznach 71 -· Wilhelmstr. 83 83 1080 55543 Bad B E S T A T T U N G E N

Inh. Petra Seifert

Erd-, Feuer-, See- und Anonymbestattungen Petra Seifert

Tel. 06 71 - 3 12 00 www.partenheimer-bestattungen.de

Lange haben wir ´s vor uns hergeschoben!

Wilhelmstraße 10 Jetzt waren wir beim Bestatter

www.Bechter.de

Bestattungshaus

BECHTER


REGION

26 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim

Benefiz-Lesung

„Der Ortler…“ Roxheim. Das Team der Gemeindebücherei lädt für Freitag, 18. November, 19 Uhr, in den Mehrzweckraum der Grundschule (Rüdesheimer Straße) zur Autorenlesung mit Klaus Schneider „Meine Frau, der Ortler und ich“ oder „ich hab den Ortler g`macht“, ein. Die Geschichte erzählt von Begeisterung, Vorfreude, Selbstüberschätzung, Ängsten, Selbstzweifeln, Erschöpfung, Glücksgefühl, Stolz und von Achtung vor der Natur. Der Autor unterstützt mit dieser Veranstaltung die Arbeit des Vereins Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main e.V., der Familienangehörige nach dem Tod ihres Kindes mit Gesprächen, Seminaren etc unterstützt. Nähere Infos hierzu www.elternkinder-trauer.de. Der Eintritt kostet 3 Euro.

CDU wird 70

Bürgerfest Waldböckelheim. Der CDU-Ortsverband besteht in diesem Jahr bereits seit 70 Jahren. Dies möchten die Christdemokraten am Sontag, 20. November ab 14 Uhr im Bürgerhaus Waldböckelheim gemeinsam feiern und laden hierzu alle Mitglieder, Freunde und interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zu Kaffee und Kuchen ein.

In der Alfred-Delp-Schule

HildegardAusstellung Hargesheim. Der Hl. Hildegard von Bingen ist eine Ausstellung gewidmet, die noch bis zum 25. November an der Hargesheimer Alfred-Delp-Schule (ADS) von 14 bis 16 Uhr in der Aula (Haupteingang links) zu sehen sein wird.

Hergenfelder Dorfladen

Adventsmarkt Hergenfeld. Am Freitag, 25. November, findet ab 17 Uhr am Dorfladen der 2. Adventsmarkt statt. Wer Lust und Interesse an einem zur Vorweihnachtszeit passenden Stand hat, oder eine originelle Idee die zur Bereicherung des kleinen Marktes beiträgt, möge sich bitte beim 1. Vorsitzender Dorfladen w.V, Martin Theis unter Tel. 06706-9150644 melden. Die Bewirtung obliegt dem Dorfladen.

KW 46 | 17. November 2016

Markus Lüttger sammelt 20.000 Euro Geld statt Geschenke zum 50. Geburtstag: Drei Einrichtungen werden bedacht Bad Kreuznach (red). Es war die erwartet große Sause beim Heimspiel: In der Roxheimer Birkenberghalle feierte Markus Lüttger, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rüdesheim, im Oktober seinen 50. Geburtstag. Dabei verzichtete der CDU-Mann auf Geschenke und bat seine zahlreichen Gäste, es kamen über 800, um Spenden. Es kamen sage und schreibe 19.600 Euro zusammen, die von einem Gönner auf 20.000 Euro aufgestockt wurden. Diese Summe verteilte Markus Lüttger nun auf drei Einrichtungen. „Was Dr. Borsche, seine Frau, ja das gesamte Team Interplast für Menschen, gerade für Kinder in der ganzen Welt leisten, ist überaus bewundernswert und muss unbedingt weiter unterstützt werden. Deshalb möchte ich, dass ein Teil des Geldes an Interplast geht“, so Lüttger bei der Übergabe des Spendenschecks. Ebenfalls bedacht wird der Verein Kinder und Jugend aus Roxheim. Ein weiterer Teil geht an den Verein „Aktion Füreinander“, dem Förderverein der Sozialstation Nahe, dessen Vorsitzender Lüttger ist. Unbezahlbar sind die Leis-

tungen der Sozialstation für alte und kranke Menschen. Es war für mich klar, dass die Sozialstation in meiner Verbandsgemeinde unterstützt werden soll“, Lütt-

ger dazu. Abschließend dankte er seinen Gästen: „Und mir kommen jetzt noch die Tränen in die Augen, wenn ich die Liste derjenigen durchgehe, die die gute Sache un-

terstützt haben. Viele Freunde, Ratsmitglieder, Ortsbürgermeister, Kollegen und Verwandte haben Geld für meinen Geburtstag gespendet. Toll.“

Freuten sich über die Wahnsinnssumme von 20.000 Euro: (von links) Corinna Wirth, Geschäftsführerin Pflege der Sozialstation Nahe, Udo Flick, der Vorsitzende des Fördervereins der Sozialstation, Ilka Rothhaupt vom Verein Kinder und Jugend aus Roxheim, Dr. André Borsche, Soha Charara (Kinder und Jugend aus Roxheim) und Markus Lüttger. Foto: privat

Konzert mit ANNWN Du gibst mir Kraft Mystische Harfenklänge in Sponheim

Chorkonzert mit dem „Chorioso“ Spabrücken

Sponheim (red). In der einzigartigen historischen Atmosphäre der Klosterkirche St. Martin in Sponheim präsentiert Sängerin und Harfenistin Sabine Hornung unsterbliche Melodien aus alten Zeiten.

Spabrücken (red). Am Samstag, 19. November, 19.30 Uhr, lädt „CHORioso Spabrücken“ zu einem geistlichen Konzert in die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt ein. Der Chor, der sich vormals „Schola“ nannte und vor über 20 Jahren aus einer kleinen Formation im Kloster Spabrücken entstanden ist, kann mittlerweile auf stattliche 34 Frauen- und Männerstimmen blicken, weshalb die Bezeichnung „Schola“ dem Wirken des jetzigen Chores nicht mehr gerecht wird. Im Konzert unter dem Motto „Du gibst mir Kraft“ werden Lieder

Das Konzert findet am Sonntag, 20. November, 18.30 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei. Erstmals stellt Sabine Hornung ihr neues Album „Enaid“ vor, das seit Oktober 2016 im Handel erhältlich ist, und erzählt Geschichten von Liebe und Trauer, von Sehnsucht und Glück, Abschied und Heimkehr – immer getreu dem Titel ihres aktuellen Werkes, denn der aus dem Walisischen stammende Begriff Enaid bedeutet übersetzt „die Seele“. Getragen von den sanften Klängen der Harfe und Sabines klarer, warmer Stimme versteht es die Künstlerin, ihre Zuhörer auf einzigartige Weise zu berühren. Gefühlvoll wie Loreena McKennitt, mystisch wie Enya oder Lisa Gerrard, dabei jedoch tief verwurzelt in den reichen musikalischen Traditionen Europas – Sabine Hornung, auch bekannt als Leadsängerin und Harfenistin der Gruppe

Annwn, webt mystisch filigrane Klänge zu einem Netz beschwörender Melodien, die das Publikum unweigerlich in ihren Bann ziehen. Ihre Musik erzählt von uralten Legenden und fängt jene magischen Stimmungen ein, in denen sich die Tore der Zeit für eine kleine Weile öffnen.

über Glaube, Hoffnung und Liebe interpretiert, sowohl a cappella als auch mit Klavierbegleitung durch Alexandra Gosteva. Laura Wingenter wird mit ihrer Querflöte die Zuhörer verzaubern. AnnaMarita Engel, die auch mit ihren Liedtexten zum Konzert beiträgt, wird mit ihrer Moderation durch das vielseitige Programm führen. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von Klaudia Wingenter-Süß. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Stiftung BÄRENHERZ für schwerstkranke Kinder sowie die weitere Chorarbeit wird gebeten.


REGION

28 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreunach

Mit der Feuerwehr

KW 46 | 17. November 2016

Schule macht fit

Termine VG Stromberg

Kleine Mitmachprojekte an der Realschule plus Wöllstein

Schlachtfest Pleitersheim. Am Samstag, 19. November, ab 18 Uhr, findet im Pleitersheimer Bürgerhaus das Schlachtfest statt, das die Helfer des Feuerwehrvereins und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr mit Produkten aus eigener Schlachtung vorbereiten. Schnitzel, Kottelet, typischer Rheinhessischer Schwartenmagen, Leber- und Blutwurst sind die Grundlage für die angebotenen Speisenteller. Auch darf die typische Schlachtplatte nicht fehlen und als „Deko“ dazu Kartoffelbrei und Sauerkraut. Und wie bei der Feuerwehr zu erwarten, ist zum Löschen des Durstes gesorgt. In diesem Jahr ist der Wurstverkauf wieder am Festabend und am nächsten Morgen ebenfalls im Bürgerhaus geöffnet. Die Feuerwehr freut sich, wenn Sie zu ihr kommen, wenn sie feiert. Sie kommt zu Ihnen, wenn es brennt!

Reinschnuppern in die SPD

Landesparteitag Pfaffen-Schwabenheim. Die Sozialdemokraten im Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim möchten jungen Leuten ab dem 16. Lebensjahr die Möglichkeit bieten, einmal ganz unverbindlich in der SPD rein zu schnuppern. Am Samstag, 10. Dezember, findet in Ludwigshafen der Landesparteitag der rheinland-pfälzischen SPD statt, unter anderem mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Interessierte können sich direkt an Michael Simon wenden. Tel. 06701-911948 oder 01711762333, E-Mail: mleft.simon@tonline.de oder info@spd-pfaffenschwabenheim.de. Informationen zum SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim gibt es auch unter www. spd-pfaffen-schwabenheim.de

Adventliche Musik Waldlaubersheim. Der Evangelische Frauenchor lädt ganz herzlich zu seiner traditionellen „Adventlichen Abendmusik“ unter dem Motto „O, du stille Zeit“ am Sonntag, 27. November, um 17 Uhr in die Martinskirche Waldlaubersheim ein. Mitwirkende sind: Frauenchor Luna aus Mainz - Leitung: Pascal Martiné . Ev. Frauenchor - Leitung: Nina Hermann

Wetter der Zukunft Der von Teresa Jost und Romy Kusserow organisierte „Schule macht fit“-Tag war wieder ein großer Erfolg und ist fester Bestandteil im Wöllsteiner Schuljahreskalender und damit auch für 2017. Foto: privat Wöllstein. Zum fünften Mal in Folge fand an der Realschule plus Rheinhessische Schweiz in Wöllstein der „Schule macht fit“-Tag statt. Hierbei hatten ca. 200 Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen Gelegenheit, Einblicke in die Arbeit an der Realschule plus zu bekommen. An 14 Stationen präsentierten Lehrer und Schüler der 9. und 10. Klassen kleine Mitmachprojekte vorwiegend aus den Wahlpflichtfächern Hauswirtschaft und Sozi-

alwesen (HuS), Technik und Naturwissenschaften (TuN), Wirtschaft und Verwaltung (WuV) und Französisch, aber auch aus den Hauptfächern und dem Fach Sport. Nach kurzer Einweisung an den unterschiedlichen Stationen begannen die Viertklässler auch schon mit der „Arbeit“. Auf einem Laufzettel wurde die Mitarbeit in den einzelnen Projekten mit Stempeln vermerkt. So wurden zum Beispiel Drucktechniken erlernt, kleine Windräder gebaut, gesun-

des Essen zubereitet, Kochrezepte zusammengesetzt, ein Hindernisparcours bewältigt, in Erfahrung gebracht, wie die Farbe ins Feuerwerk kommt, Französisch und Englisch gesprochen, Übungen zur Streitschlichtung durchgeführt, Keyboard gespielt, aber auch im Musikraum bei einer Phantasiereise entspannt und erholt. Ein großes Programm, das alle mit Spaß und Eifer absolvierten. Den Transport der Grundschüler finanzierte wieder die Verbandsgemeinde Wöllstein.

Trockene Lese – von oben Weinlese im Königinnenweinberg am Norheimer Kafels Norheim. Zwar ohne Sonne aber immerhin auch ohne Nass von oben verlief die diesjährige Weinlese am Königinnenweinberg. Die Lage Norheimer Kafels wird exklusiv vom Staatsweingut Bad Kreuznach betreut und verspricht wegen ihrer besonderen Sonnenlage beste Ergebnisse. So zeigte sich Weinbauberater Oswald Walg 2016 mit der Ernte von 280 kg

reifer Rieslingtrauben und einem Mostgewicht von 88 Grad Öchsle hoch zufrieden. Ein Wiedersehen gab es mit Carmen Burckhardt, die aus beruflichen und privaten Gründen einige Jahre nicht an der gemeinsamen Weinlese teilnehmen konnte. Für Clarissa Peitz war es wohl einer der letzten öffentlichen Auftritte mit der Krone der Nahewei-

nkönigin und sie gehört nun zum Kreis der „Ehemaligen“ denen das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum und Gastland Nahe e.V. einen Weinberg gewidmet haben. Angefangen mit der ersten Naheweinkönigin Helma Wöllstein von 1950/51 repräsentieren mittlerweile 56 ehemalige Weinköniginnen auf dem Kafels 66 Jahre Weinbaugeschichte an der Nahe.

Information Stromberg. Am Freitag 2. Dezember, 16 Uhr laden Julia Klöckner, Antje Lezius und Bettina Dickes in die Michel-Halle zur Informationsveranstaltung ein. „Unwetter, Hochwasser, Häuserschäden – Wie wird sich die Wetterlage in Zukunft entwickeln?“ Wir alle haben sie noch im Kopf, die Bilder der Unwetter und Hochwasser, die bei uns im Kreis Bad Kreuznach und in anderen Regionen des Landes im Sommer verheerende Schäden angerichtet haben – die Gewitterzellendichte und ihre Heftigkeit scheinen zuzunehmen. Der Chef des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird einen Vortrag zu Unwetterprognosen und Entwicklungen speziell für diese Region vorbereiten. Er wird in einer interessanten Darstellung erläutern, mit welchen Veränderungen wir hier vor Ort in Zukunft rechnen müssen. Über Ihre Rechte als Bürger und Versicherungsnehmer wird die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichten Zur besseren Planung wird um Rückmeldung via Fax: 0671-9206 5093 oder Mail: julia.kloeckner.1@ cdu.landtag.rlp.de gebeten. VG Sprendlingen-Gensingen

Basar in Horrweiler

Spielsachen

Gewässerrenaturierung

SPD vor Ort Sprendlingen. Am Samstag, 26. November, informiert sich der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim zum Thema Gewässerrenaturierung am Wiesbach bei Sprendlingen. Die Sozialdemokraten wollen sich dort zusammen mit dem Sprendlinger Ortsbürgermeister Manfred Bucher die abgeschlossene Maßnahme der Renaturierung dieses Gewässers ansehen. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Wohnmobilstellplatz, in der Nähe des Sprendlinger Schwimmbades.

Waldlaubersheim

Das Foto zeigt von links: Liesel Mattes, Helene Zimmer, Andrea Kolling, Hanna Kunz, Elke Eßling, Clarissa Peitz, Carmen Burckhardt, Edelgard Bauer-Finter und Angela Zuck. Foto: Walg

Horrweiler. Am Sonntag, 27. November, findet von 13 bis 16 Uhr der nächste große Spielsachenbasar in der Dorfgemeinschaftshalle Horrweiler statt. Verkauft werden namhafte Spielsachen, Computerspiele, Bücher und Fastnachtskostüme. Für die Erwachsenen gibt es einen Tupperware- und Bücherbasar. Schwangere dürfen schon samstags von 14 bis 15 Uhr einkaufen. Umrahmt wird der Basar vom Horrweilerer Weihnachtsmarkt. Wer etwas zu verkaufen hat, kann Anbieterlisten unter E-Mail: basar.horrweiler@gmx.de erhalten.


REGION

KW 46 | 17. November 2016

Kreuznacher Rundschau | 29

Termine

Termine

VG Rüdesheim

VG Rüdesheim

Bockenauer Arbeitsgruppe

Zeichnen und Malen

Umwelt und Wege

Workshop

Bockenau. Am Samstag, 19. November, 13 Uhr trifft sich die Arbeitsgruppe Umwelt und Wege am Rathaus zu einer Sitzung. Auf Tagesordnungspunkte stehen die Vor-Ort-Besichtigung verschiedener Wirtschaftswege und Mitteilungen und Anfragen auf dem Programm.

Gemeinderat Hargesheim

Sitzung Hargesheim. Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Donnerstag, 24. November, 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Verabschiedung und Neuverpflichtung eines Ratsmitglieds und die Beratung und Beschlussfassung über einen Antrag der CDU-Fraktion zur Bereitstellung von öffentlichen Hotspots.

Stimmen im Advent

Chorkonzert Rüdesheim. Alle Jahre wieder am 1. Advent lädt der Gesangverein Rüdesheim zu einem vorweihnachtlichen Konzert ein. Mit einer abwechslungsreichen Mischung aus modernen und traditionellen, internationalen und deutschen Weisen wollen die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chors und des Pop-, Jazz- und Gospelchors „Blue Notes“ unter der Leitung von Rolf Lepnikow die Zuhörer auf die Weihnachtszeit einstimmen. Eingeladen ist das Jugendorchester der KKM (Katholische Kirchenmusik) Bingen-Büdesheim. Die Musiker, die mir ihrem Dirigenten Stefan Roos anreisen, werden mit weihnachtlichen Melodien das Konzert mitgestalten, das am 27. November um 17 Uhr in der ev. Kirche in Rüdesheim stattfindet. Im Anschluss daran können sich die Besucher mit Glühwein und kleinen Snacks für den Heimweg stärken. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Konzert bei Kerzenlicht Backdoor lädt wieder zum Konzert mit Rockballaden Hackenheim (red). Backdoor sind am Freitag, 18. November ab 20 Uhr wieder im urgemütlichen „Sponheimer Keller“ des Bonnheimer Hof zu erleben. Die Band, die seit vielen Jahren auch ihr Sommer-Open-Air im Bonheimer Hof feiert, freut sich ganz besonders, ihren traditio-

nell vorletzten Auftritt für 2016 (den Abschluss macht das Weihnachtskonzert am 23. Dezember im Kreuznacher Kurhauskeller) zu spielen. Also einfach zurücklehnen und im heimeligen Kellerambiente bei Kerzenschein und vielen Rockballaden die romantisch knisternde

Konzertatmosphäre genießen. Und auch diesmal spielt die Band mitten unter den Gästen. Möglichst reservieren direkt beim Bonnheimer Hof unter Tel. 067163187. Infos zur Band unter Tel. 0171-8611222, Mail: backdoor. rock@t-online.de; Homepage www.backdoor-rock.de

Bamberjer Rathaus gestürmt Donald Trump und die Narrenfreiheit zur fünffarbbunten Zeit Neu-Bamberg (kk). Mit Donner und Helau wurde die fünfte Jahreszeit beim Carneval- und Musikverein Neu-Bamberg lautstark eingeläutet. Elferratspräsident Armin Klamt verkündete dann auch gleich: „Jetzt geht`s los, jetzt geht’s an die Macht, di da drin (Ortsbürgermeister und Rat) werden ganz schnell kalt gemacht, denn am 11.11. so ist es Sitte bebt und brennt hier die Hütte (Rathaus). Dem Bürgermeister Ullrich seine Chaoten wollen wir ernsthaft stoppen. Ihr Leut ich sag euch die werden wir ganz furchtbar verkloppen, doch bevor wir öffnen die Rathaustür hier zum alten Haus, werfen wir die Flaschen da

drinnen im hohen Bogen raus.“ Nach kurzer Gegenwehr ergab sich der Rat um Ortsbürgermeister Marc Ullrich, der sagte: „Ach du bists, der Präsident Armin Klamt ich dacht schon, du wärst Donald Trump, der mit seiner schönen Frisur und der dritten Frau hier rein will in unseren schönen NeuBamberger Bau, ich ging ehrlich gesagt davon aus, er denke, das sei das Weiße Haus. Jetzt gibt es für euch kein Zurück, ich jedenfalls wünsch euch beim Regieren viel Glück, nun allen zusammen eine närrische Zeit hier ist der Schlüssel es ist soweit. Ich darf jetzt gehen und freu mich auf euren Radau, ein kräftiges, donnerndes Bam-

beier Helau.“ Kanzler alias Hermann Schlamp verlas dann noch die Präambel der Artikel, denen zu entnehmen war, dass die Würde eines jeden Narren unantastbar ist, jeder Neu-Bamberger Bürger zur Erhaltung der Narrenfreiheit aufgerufen ist, alle Narren gleich sind und alle Büttenredner, Komitees, Fastnachtsänger, Liederdichter, Musiker und Ballettmädchen unter dem Kommando des Präsidenten stehen – im Namen von Gott Jokus. Anschließend gab es seitens der Gemeinde einen kleinen Sektempfang und der CMV lud alle Gäste zu Worscht, Weck und Woih und einer deftigen Suppe ein.

Mädchenflohmarkt

Kleiderbasar Hüffelsheim. Am 19. November findet von 14 bis 17 Uhr in der Gemeindehalle in Hüffelsheim der Mädchenflohmarkt statt. Verkauft werden Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires für Mädchen und Damen. An der Theke werden hausgemachte Kuchen und Kaffee angeboten.

Im Wichtelhaus

Basar Mandel. Der Förderverein Wichtelhaus Mandel e.V. richtet einen Spielzeugbasar aus. Dieser findet am 19. November von 19 bis 22 Uhr in der Schlossberghalle Mandel statt.

Kriegsgräberfürsorge

Haussammlung Hergenfeld. Zur Durchführung der Haussammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräber in der Ortsgemeinde werden Sammler gesucht. Bitte melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung, Ortsbürgermeister Theis, 06706-268. VG Langenlonsheim

Für die Kirchenfenster

Mozart-Konzert

Wanderfreunde

Wandertermine Waldböckelheim. Die Wanderfreunde treffen sich zu folgendem Termin: Samstag / Sonntag, 26./ 27. November: PKW-Fahrt zur IVV-Wanderung in Spabrücken. Start von 8.00 - 13.00 Uhr. Start und Ziel: GPS Soonwaldhalle N 49° 54`14 O 42° 8`0.

Münchwald. Das „KlangfarbenForum bietet am Samstag, 19. November, von 13 bis 17 Uhr einen Workshop, Zeichnen und Malen nach Musik an. Wie könnte Musik in Farben und Formen ausgedrückt werden? Hier wird es versucht, gemalt werden Bilder nach zwei unterschiedlichen Musikstücken (oder nach Musik eigener Wahl). Mögliche Techniken sind: Acryl, Aquarell, Buntstift oder Bleistift (Bildgründe bitte mitbringen, Farben können nach Absprache gestellt werden). Anmeldung und Information bei Barbara Langhans, unter Tel. 06706-6779.

Bei der Erstürmung des Weißen – äh – Rathauses in Neu-Bamberg: von links Oberbürgermeiter Marc Ullrich, Nachwuchspräsident Moritz Gimbel und Elferratspräsident Armin Klamt. Foto: privat

Langenlonsheim. Unter der Leitung von Stefan Göth wird der Gemischte Chor am 20. November ein Mozart-Konzert in der evangelischen Kirche aufführen. 30% des Eintritts wird für die Renovierung der Fenster der evangelischen Kirche gespendet. Im Vorverkauf kosten die Karten 10,-€, an der Abendkasse 12,-€. Karten gibt es in Fortunas Lädchen oder bei Klaus Werschke unter Tel. 06704-961771.


30 | Kreuznacher Rundschau

KW 46 | 17. November 2016

Stellenangebote Die Dienstleistungsgesellschaft für Badewesen und Freizeitanlagen mbH Bad Kreuznach sucht zur Verstärkung des Teams im Bäderhaus ab sofort

Fachangestellte (M/W) in Teil,- oder Vollzeitanstellung gesucht. Wir suchen ab sofort tatkräftige Unterstützung durch engagierte, teamfähige und motivierte Medizinische Fachangestellte für die Bereiche Praxis und OP. Vorerfahrungen aus der Augenheilkunde sind wünschenswert, werden jedoch nicht zwingend vorausgesetzt. Bewerbungen bitte in Schriftform an: Dr. Tyrtania / Dr. Schmidt Augenärzte PartG · Kurhausstr. 20 A 55543 Bad Kreuznach oder per Mail an badkreuznach@ocupro.de

Stellenanzeigen? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 · info@kreuznacher-rundschau.de

BOTT

Abschleppdienst Autokrane Spezialtransporter

Aushilfen Spa / Wellness Massagen (m/w) Ihre Tätigkeiten: • Entspannungsmassagen • Aromaölmassagen • Choco-Massagen • Diverse Peelings Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung. Die Arbeitszeiten richten sich nach Bedarf und vorheriger Absprache im Zeitraum von Montag bis Sonntag zwischen 11.00 und 21.00 Uhr. Der Bedarf besteht jedoch vorwiegend am Wochenende und am Abend. Gerne kann ein Probetag vereinbart werden. Interessierte Bewerber/innen melden sich bitte in der Abteilung Personal und Recht. Für Rückfragen steht Ihnen unser Personalleiter Herr Alexander Kohn, Telefon (0671)99-1220, gerne zur Verfügung.

Die Kreuznacher Dienstleistungsgesellschaft Personalabteilung Kilianstr. 9 | 55543 Bad Kreuznach personal@stadtwerke-kh.de

Wir suchen zum sofortigen Eintritt

Kraftfahrer im Abschleppdienst Abschleppfahrer m/w m/w auf 450-E-Basis. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bott GmbH – Seeber Flur 15 – 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671 / 8960526 – www.abschleppdienst-bott.de

Wir suchen:

A1610239 Stellenanzeige_KR_Massage_137x120mm.indd 1

10.11.16 11:32

Stellenanzeigen? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 · info@kreuznacher-rundschau.de

Gelernter Koch (m/w)

Erfahrung mit deutscher Küche - Vollzeitstelle -

Gasthaus Krone Mannheimer Str. 33 · 55545 Bad Kreuznach 0671 920 845 93 oder 0171 6844850 E-Mail: gasthaus.krone@live.de

Nebenverdienst Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag.

Für die Gebiete:

Bad Kreuznach (Teilgebiet) Bad Münster (Teilgebiet) Hochstätten Feilbingert (Teilgebiet) Niederhausen Michaela McCLain freut sich auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Die Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. sucht für die Wohnstätte Hans Schumm

ab sofort

eine-/n Altenpfleger/-in oder eine-/n Krankenpfleger/-in in Voll-/ oder Teilzeit

Ihre Aufgabe wird die Pflege, Begleitung und Förderung unserer Bewohner/-innen im Alltag in der Wohnstätte sein. Wir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung als Krankenpfleger/-in, Altenpfleger/-in mit Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 07.12.2016 an:

Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. • Personalverwaltung Agnesienberg 78-80 • 55545 Bad Kreuznach anne-katherine.belz@lebenshilfe-kh.de


17. November 2016 | KW 46

ACHTUNG!

Kreuznacher Rundschau | 31

Kaufangebote

Unterricht

Kaufe Armbanduhren, Taschenuhren, Zinn, versilbertes Besteck, Schmuck, Münzen, Bernstein, Porzellan, Militraria uvm. Tel. 01522-1006080

Verkaufe wegen Umzug neuwertiges Lederbett, Farbe braun, mit Bettkasten und Matratze, Außenmaß: 205 x 220 cm, VHB 280 € Tel.: 0671-79609840 ab 17 Uhr

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen

Polsterbett, Kunstleder schwarz, Liegefläche 90x200 cm, inkl. Lattenrost, Matratze, Bettkasten, ca. 9 Monate alt, wenig benutzt, Preis VHB Tel.: 0671-7949796

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Mit individueller Einzellernförderung fit in Schule - Ausbildung - Beruf

Damit aus Lernfrust wieder Lernlust wird! Telefon: 0671-920 31 31 Käthe Niederschabbehard Mannheimer Str. 1553-155 55543 Bad Kreuznach

www.ls-lernenmitherz.de E-Mail: info@ls-lernenmitherz

Wir reinigen Ihre Fenster

Haus 5-7 Zim. kostet 40 Euro Wohn. 3-5 Zim. kostet 25 Euro Wintergarten nach Wunsch.

Kaufgesuche Feldpost, Militärbücher, Ausrüstung, Soldatenfotos, Elastolin-Figuren, Wehrpässe, Orden, Uniformen und Kriegstagebücher von privat gesucht Tel.: 06758-6320 Suche von privat antiken Gläserschrank sowie Tisch und Sessel (weinrot bezogen) – alles um 1900 Tel.: 06774-8316

Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch. Tel.: 06758-6017 Biete Nachhilfe in Englisch, Deutsch & Französisch in freundlicher Atmosphäre, Hausbesuche möglich. Tel.: 0671-9289776 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre u. Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, außerdem auch Latein für Anfänger. Tel.: 0151-21507660

Lagerhalle 1600 qm in Bingen-Kempten Industriegebiet zu vermieten. Mietpreis: 3,50 €/qm. 06721/96310 Mo-Fr 8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Private Kleinanzeige?

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacher-rundschau.de

KH Tel. 06 71 - 895 93 18

Ärger mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile? Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686

on Jetzt sch Termin n! vormerke

Adventsausstellung

Es freut sich auf Sie, Ihr Team von:

Blumen ADLER Ringstraße 82 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721 / 32649

KH 0176/39880686

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Dörrebach, App. ca. 38 m², EBK, Dusche, Autostellplatz, Öl-ZH, V-Aus. 108,6 Kwh, 275 € + NK + KT Tel.: 06724-95770

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Nähe Diakonie: 1 Zimmer, SingleKüche, Du-WC, ZH, teilmöbliert, an Wochenendheimfahrer, Schüler, ab sofort frei, äußerst ruhig, sep. Eingang vom Hof, 200 € + NK + KT, Näheres bei Besichtigung. Tel.: 06709-505

Junge Familie sucht Haus, DHH oder Reihenhaus bis 400.000,–€. Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Wir machen Ihnen eine kostenlose Wertberechnung. Müller Immobilien 06131-690282

Bingen-Stadt Kompl. neu renovierte Büroräume mit EBK, ca. 147m², ab sofort umsatzsteuerpflichtig zu vermieten. Tel. 06721/968676 od. 0162/4518870 eMail: brunhildeloosen@web.de

Gesuche Bingen-Büdesheim, suche Garage zu mieten, ab sofort Tel. 0171/3005246

Weinsheim: Älteres, kl. Haus, 6 Zimmer, Küche, Bad, ca. 120 m², Anbau, Innenhof, ab sofort zu vermieten, KM 600 € Tel.: 0171-3433051 Nähe Diakonie: DG-Wohnung. 3½ Zimmer, Kü., Du-Bad, in denkmalgeschütztem, freistehendem Haus, Öl-ZH, in Goethestr., Dach neu u. super gedämmt, 490 € + NK + KT, ab Mitte Januar nach 18 Jahren wieder frei Tel.: 06709-505 o. 01520-9730385

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Reisen erleben und genießen · Mehrtagesfahrten 2016/2017

25.11. – 28.11.2016 Adventszauber in Dresden und Leipzig 272,00 € ****Hotels in Dresden und Leipzig, Reisepreis inkl. Stadtrundfahrten und Besuch Weihnachtsmärkte 01.12. – 04.12.2016 Wintermärchen im Oberpfälzer Wald 302,00 € ***Wellnesshotel inkl. HP, Eintritt Schloss Weidenreuth, Stadtführung Weiden, Nachtwanderung, Krippenführung Forchheim 25.02. – 28.02.2017 Fastnachtstage im Thüringer Wald erleben ***S Hotel Frankenblick inkl. HP und Ausflugsprogramm Erfragen Sie bitte die einzelnen EZ-Zuschläge.

TAGESFAHRTEN - KONZERTE 2016 - 2017 - 2018

DIE PURE LUST ZU LEBEN!

Bungalow Purea

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach.

Angebote

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Sa. + So. den 19. + 20. November jeweils bis 16 Uhr Stimmungsvolle Weihnachtszeit, festliche Floristik

Miele Gewerbe-Spülmaschine G 7855/7856 220-400 V, kurze Laufzeit Weiss oder Edelstahl, geprüfte und gereinigte Geräte ab 950 E

Immobilien

Vorsprung durch Qualität! Jedes Kern-Haus erhält eine 5-Phasen-TÜVPrüfung für eine maximale Bauqualität!

Mehr Infos unter: Tel.: 0 67 21-15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

14. + 15.01.2017 Holiday On Ice – Frankfurt inkl. PK 3 21.01.2017 Andrea Berg – Mannheim SAP ARENA inkl. PK 3 03.03.2017 Rosengarten Mannheim – Michellle inkl. PK 3 12.03.2017 Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Mainz inkl. PK3 19.03.2017 Passionsspiele Rieden / Eifel inkl. Eintritt 19.03.2017 TANZ DER VAMPIRE o. MARY POPPINS – Stuttgart inkl. PK 3 05.04.2017 Oberhausen – TARZAN und Centro-Shopping inkl. PK 4 29.04.2017 „Das große Schlagerfest“ – Frankfurt Festhalle inkl. PK3 27.10.2017 Howard Carpendale – Frankfurt Alte Oper inkl. PK 3 19.01.2018 HELENE FISCHER LIVE – Frankfurt Festhalle inkl. PK 1

70,90 € 78,90 € 69,00 € 61,00 € 42,00 € 119,80 € 90,90 € 85,80 € 95,95 € 125,80 €

Weihnachtsmärkte 2016 26.11. Aachen – 27.11. Heidelberg – 02.12. Bonn – 03.12. Lucia-Markt Rech / Ahrtal – 04.12. Mechernich / Burg Satzvey – 10.12. Oppenheim – 11.12. Deidesheim – 16.12. Michelstadt – 17.12. Traben-Trabach – 18.12. Baden-Baden Verschenken Sie einen Reisegutschein zu Weihnachten! Vogt‘s Reisen GmbH Wiesplatz 8 55430 Urbar b. Oberwesel

www.vogtsreisen.com

Renate Golombek Alte Steige 10A 55442 Stromberg info@vogtsreisen.com Tel. 06724/269 Tel. 06741/1361 Fax 06741/1733


14.580,-

Bei uns für

1

55545 Bad Kreuznach

1

Gilt für Privatkunden. Gilt für einen Ford Focus Turnier Ambiente 1,6-l-Ti-VCT-Benzinmotor 63 kW (85 PS). *2 Jahre Neuwagengarantie des Herstellers sowie Ford Protect Garantie-Schutzbrief (Neuwagenanschlussgarantie) inkl. Ford Assistance Mobilitätsgarantie für das 3.–5. Jahr, bis max. 50.000 km Gesamtlaufleistung (Garantiegeber: FordWerke GmbH) kostenlos. Es gelten die jeweils gültigen Garantiebedingungen.

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

Daimler Str. 8, 67269 store@auto-pieroth.de Tel. 06Grünstadt 71 – 8 34 15- 0 Tel.: 06359 - 93 78-30 Fax: 06359 - 93 78 33 E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de

Rüdesheimer Straße 92-94

Autohaus Grünstadt GmbH & Co. KG

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford Focus: 8,4 (innerorts), 4,7 (außerorts), 6,0 (kombiniert); CO2Emissionen: 139 g/km (kombiniert).

+ 5 Jahre Garantie kostenlos*

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Antiblockier-Bremssystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), Berganfahrassistent, Bordcomputer, Fensterheber vorn, elektrisch, mit QuickdownSchaltung für Fahrerseite

FORD FOCUS TURNIER AMBIENTE

Ordentlich Platz im Angebot.

Ford Focus Turnier

Die Ford Flatrate  NULL Anzahlung  NULL Wartungskosten  NULL Garantiesorgen  4 Jahre lang

28.450 €

EZ 01/2016, KM 29.950, KW 110, PS 150, Farbe Iridium-Schwarz Metallic, Reifendruckkontrollsystem, Multifunktions-Lederlenkrad, Ford Navigationssystem, Ein- und Ausparkassistent, Frontscheibe beheizbar, uvm.

Ford S-Max Titanium TDCi DPF

EZ 11/2015, KM 35.900, KW 88, PS 120, Farbe Moondust-Silber Metallic, Start-Stopp-System, Einparkassistent, LED-Tagfahrlicht, Frontscheibe beheizbar, Notrufassistent, Park-Pilot-System vo. und hi., Geschwindigkeitsregelanla16.450 € ge, uvm.

Ford Focus Turnier Titanium TDCi DPF

15.450 €

EZ 12/2015, KM 7.200, KW 70, PS 95, Farbe Cranberry-Rot Metallic, Ford Power-Startfunktion, Berganfahrassistent, Außenspiegel beheizbar, Active-CityStop, Park-Pilot-System vo. und hi., Notrufassistent, Freisprecheinrichtung, uvm.

Ford B-Max Titanium TDCi DPF

8.950 €

EZ 10/2013, KM 30.350, KW 60, PS 82, Farbe Frost Weiß, Berganfahrassistent, Fensterheber vo. elektr., Klimaanlage, Audiosystem CD, Isofix-Halterung, ZV mit FB, USB-Anschluss, uvm.

Ford Fiesta Trend

TOP GEBRAUCHTE

Leichtmetallfelgen

9.450,-

Bei uns für

FORD Ka Cool & Sound Edition 3-Türer; 1,2 l 51 kW (69 PS); 5-Gang Schaltgetriebe inkl. Start-Stopp-System, Klimaanlage, Radio-CD mit USB-Anschluss; UVP*: € 11.960

Wir tauschen unsere Vorführwagen

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

1 Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig).*UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. 2 Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG Inc. Andere Marken sind Eigentum der betreffenden Inhaber.

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0

Kra sto verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts 5,8; außerorts 4,4; kombiniert 4,9; CO2-Emissionen 115 g/km (kombiniert), CO2-E ziens klasse D.

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

®2

FORD KA COOL & SOUND EDITION – TAGESZULASSUNG

Elektr. Außenspiegel

1

USB Anschluss, von FORD und MAZDA Sparen Sie jetzt: Bluetooth Zentralverriegelung € 2.510 18. - 20. Dezember 2008 Bordcomputer FGS 5. Jahr bis 50.000 km EDEKA aktiv markt Wolst Klimaanlage Elektr. FensterGau-Algesheim heber vorn

Audiosystem mit CD,

Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren! Wir präsentieren Neufahrzeuge

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 46 16  

Kw 46 16  

Advertisement