Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

12. Jahrgang · KW 44

Donnerstag, 2. November 2017

Carports Schutz vor Wind und Wetter

• Vor-Ort-Beratung • Montage • und vieles mehr ...

Gebrauchtwagen Renault Koleos mit BOSE Sound

Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

• EZ: 03/14 nur 39.000 km • Bi-Xenon • Navi • Schiebedach • LM-Felgen

Kinderliederspektakel im Luthersaal Lieder für Kinder zum Singen, Bewegen und Spaß haben

Service 1a

& alles da

Schwabenheimer Weg 119, 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/795-0 • www.beinbrech.de

Unbenannt-1 3

Bad Kreuznach (red). Das elfte Kinderliederspektakel im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie findet am Sonntag, 5. November, um 15.00 Uhr statt. Der Liedermacher Alex Schmeisser aus Bad Kreuznach und der Zauberer „Zinnobro“ aus Wiesbaden laden al-

le kleinen und großen Kinder zu einem Mitmachkonzert ein. Der Ideengeber Schmeißer präsentiert unter dem Motto „Picknick mit Gitarre“ Lieder zum Mitsingen, Tanzen und Spielen aus seiner neuen CD. „Zinnobro“, Kinderliedermacher und Zauberer, begeistert kleine und große Kin-

der nicht nur mit seinen Liedern. Wie in den letzten Jahren steht das Thema Bewegung im Mittelpunkt des Konzerts. Einlass in den Luthersaal in der Ringstraße 60 ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 4 Euro für kleine und große Leute. Foto: privat

nur 17.950,- $

Bad Kreuznach

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

Persönliche Leistungen immer wieder übertreffen Rundgeschaut bei der Leichtathletik-Abteilung vom MTV

16.02.2017 12:48:43

Sie möchten Ihre Immobilie kostenfrei in Szene setzen und schnell verkaufen? Bei uns sind Sie in guten Händen. Einfach unverbindlich anrufen, wir freuen uns auf Sie. Bis bald!

Ihr Stefan Alex Stein Gesuche: Rüstiges Rentnerpaar sucht einen Bungalow in Bad Kreuznach und Vororten bis € 380.000,–

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl! Riese&Müller Charger

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

Bad Kreuznach (nl). Die Leichtathletik hat die natürlichen und grundlegenden menschlichen Bewegungsabläufe des Laufens, Springens und Werfens in feste Bahnen des Sports gelenkt und durch ein umfangreiches Regelwerk die individuelle Leistung exakt vergleichbar und messbar gemacht. Sie steht da-

mit Pate für das Motto „Schneller, höher, weiter“ – Citius, altius, fortius –, was auch das Motto Olympischer Spiele ist. Die Leichtathletik ist eine Individualsportart. Für Leistungssportler steht die persönliche Leistung und das Übertreffen dieser im Mittelpunkt. Als Breitensport ist die Leichtathletik in der Viel-

falt des Laufens, Springens und Werfens vor allem im Schulsport und beim Erwerb des Sportabzeichens zu finden. Läufer finden sich in Lauftreffs zusammen und auch das Walking als breitensportliche Variante des Gehens findet immer mehr Anhänger. Lesen Sie weiter auf der Seite 6.

Junges Medizinerpaar (Diakonie) sucht ein freist. EFH in/um Bad Kreuznach +/-5 km bis € 450.000,– Solvente Seniorin sucht eine 3-bis 4Zimmer-ETW ab 90 m² Wfl. in guter bis sehr guter Lage in KH bis € 280.000,– Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de


2 | Kreuznacher Rundschau

KW 44 | 2. November 2017

Notrufnummern Polizei Feuerwehr Rettungsdienst + Krankentransport Frauenhaus Weißer Ring Telefonseelsorge Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 110 Tel. 112 Tel. 112 Tel. 0671-44877 Tel. 06724-95959 Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 2. November: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402 Freitag 3. November: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach-Planig, Tel. 0671-69733 Samstag 4. November: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169 Sonntag 5. November: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361 Montag 6. November: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Dienstag 7. November: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Mittwoch 8. November: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Donnerstag 9. November: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566

SCHIMMEL IM HAUS? Telefonberatung kostenlos  06721 - 490 648 od.

0151 - 527 42 389 Beratung vor Ort

Feuchtigkeitsmessung Schadstoffmessung Raumluft Gutachten Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

NICOLE AUGUSTIN Praxis für psychosoziale

Beratung | Begleitung | Entwicklung Mobil 0175 6466102 info@praxis-nicole-augustin.de www.praxis-nicole-augustin.de Nicole Augustin Starten Sie mit uns durch, Diplom-Pädagogin Valentinum wir betreuen Sie Forum auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit! Arthur-Rauner-Straße 4 55595 Hargesheim

B

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760

IHR PRO SPE KT IN UNSER ER ZEITUN G? NICHT S LEICHT ER ALS DAS!

üroservice rigitte Sommer

Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund. ❯❯ Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

Starten Sie mit uns durch, Ihre s in Buchhaltung* und rund rund ums ums Büro Büro Ihre Profi Profis in der der Buchhaltung und wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

Impressum

Brigitte Sommer

üroservice rigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de

Ihre Profis in*unsere der angebotenen Buchhaltung Leistungenund werdenrund gemäß §ums 6 Nr.3/4Büro St BerG ausgeführt

Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

Kreuznacher Rundschau

(mm) Michaela Mc Clain

Layout: Maria Wilhelm Verteilte Auflage: 48.235 • Druckzentrum Rhein-Main


AKTUELL

2. November 2017 | KW 44

Förderung des regionalen Jugend- und Spitzensports Kreuznacher Stadtwerke unterstützen Olympiastützpunkt

Kreuznacher Rundschau | 3

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei – und auch für Einheimische und Neubürger interessant. Ort und Information: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Bad Kreuznach, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 07.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt in der Kurhausstraße rund um die Pauluskirche. Fr., 3. November | 16.00 Uhr: Interaktive Lesung mit THILO „Lego Star Wars“. Möge die Macht mit dir sein. Die Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, bietet eine erlebnisreiche Tour durch das Star-Wars-Universum – eine rasante, interaktive Lesung. Ab 7 Jahren. Eintritt 2,50 Euro. Sa., 4. November | 16.00 bis 18.00 Uhr und So., 5. November | 15.00 bis 17.00 Uhr: ALLES APP – oder was? Ein lustiger Generationenkonflikt im Lina-Hilger-Gymnasium, Gustav-Pfarrius-Straße 11-15. Neues Tanzmusical für Klein und Groß vom 1. KTC.

Sitzend Jochen Borchert (Vorsitzender des Trägervereins Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/ Saarland e.V.), Steffen Oberst (Leiter des Olympiastützpunktes Rheinland-Pfalz/ Saarland) und Dietmar Canis (Stadtwerke-Geschäftsführer) sowie stehend dahinter Florian Schlegel (Kanuslalom-Trainer Bundesstützpunkt Bad Kreuznach), Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Kyrylo Sonn (Trampolin-Leistungssportler). Foto: Kreuznacher Stadtwerke Bad Kreuznach (red). Zwei weitere Jahre unterstützen die Kreuznacher Stadtwerke den Olympiastützpunkt (OSP) Rheinland-Pfalz/ Saarland als Sponsor. Dietmar Canis, Stadtwerke-Geschäftsführer, unterschrieb den aktuellen Vertrag und sagte: „Wir unterstützen regionale Spitzensportler bereits seit über 17 Jahren. Zudem fördern wir ebenso den Breitensport in unserem Versorgungsgebiet.“ Olympiastützpunktleiter Steffen Oberst freut sich: „Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Kreuznacher Stadtwerken für die langjährige und vorbildliche Kooperation. Nur durch Partner wie die Kreuznacher Stadtwerke können junge Spitzensportler neben dem Training vor Ort die Umfeldbedingungen und Unterstützungen finden, die sie benötigen.“ Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer sagt dazu: „Aus unserer Stadt kamen bereits einige erfolgreiche Topsportler, denken wir nur

an Thomas Schmidt oder Anna Dogonadze als Olympiasieger in den Jahren 2000 und 2004. Das gelingt nur durch eine gute Infrastruktur und Partnerunternehmen wie die Stadtwerke vor Ort.“ Angebote können erweitert werden Zu den Trainingsbedingungen bei den jungen Athleten kommt noch die Vereinbarkeit des Sports mit einer Ausbildung dazu. Auch dort bieten die Kreuznacher Stadtwerke Unterstützung an. Zum Beispiel hat MTV-Trampolinturner Kyrylo Sonn eine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe im Unternehmen absolviert und arbeitet auch heute noch als Aufsicht im Bad. Derzeit befindet er sich in Kooperation mit der OSP-Laufbahnberatung in einer spitzensportgerecht gestalteten Qualifikation zum „Meister für Bäderbetriebe“. Die Voraussetzungen für die Weiterbildung haben die Kreuznacher

Stadtwerke in Form des Ausbilderscheins unterstützt. Von der Kooperation der Kreuznacher Stadtwerke und dem OSP RheinlandPfalz/ Saarland profitieren die jungen Landes- und Bundeskaderathleten aus olympischen Sportarten. Der OSP betreut derzeit fünf Bundesstützpunkte und ein paralympisches Trainingszentrum in Rheinland-Pfalz. Insbesondere der Region Bad Kreuznach kommt mit den Bundesstützpunkten Trampolinturnen, Kanuslalom (Nachwuchs) und Boccia (Paralympics) eine besondere Bedeutung zu. Der OSP unterstützt u.a. mit seinen Servicebereichen Sportmedizin, Trainingswissenschaften, Laufbahnberatung und Sportpsychologie die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung. Für die Nachwuchssportler können besondere Angebote wie die Berufsorientierung oder das Mentale Training durch die Unterstützung der Kreuznacher Stadtwerke erweitert werden.

Bewohner müssen ausziehen Keine Rettungswege - Nutzungsuntersagung für 15 Wohnungen Bad Kreuznach (red). Bei fünf Mehrfamilienhäusern in Bad Kreuznach mit insgesamt 132 Wohnungen gibt es nicht für alle Wohneinheiten in der Dürerstraße ausreichende Rettungswege für Feuerwehreinsätze. Deshalb werden für 15 Wohneinheiten am Freitagmittag Nutzungsuntersagungen ausgesprochen: Die Mieter müssen – zumindest vorübergehend – ausziehen. Im Zusammenhang mit dem Antrag zum Bau eines Müllhäuschens stellten die Mitarbeiter der Bad Kreuznacher Bauaufsicht am Freitagmorgen fest, dass es im Prinzip keine Rettungswege an den Häusern gab. Das heißt, für ein Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr waren die Zufahrten zu eng oder auch nicht tragfähig. Die Gebäude stammen

aus den 70er-Jahren. Damals wurden im Genehmigungsverfahren keine Feuerwehrzuwege gefordert. Auf Initiative des Leiters der Bauaufsicht, Benedikt Blanz, hat eine behördenübergreifende Arbeitsgruppe aus Mitarbeitern des Bauamts, Brandschutzsachverständigem, Statiker, Tief- und Hochbaufachleuten umgehend mögliche Kompensationsmaßnahmen erarbeitet, die jetzt unter anderem durch den städtischen Bauhof umgesetzt werden. Dadurch können für die Mehrzahl der Wohneinheiten Rettungswege hergestellt werden. Trotz all dieser Maßnahmen muss die Verwaltung aber für 15 Wohneinheiten eine Nutzungsuntersagung aussprechen, da die Bewohner und Bewohnerinnen

des Hauses im Brandfall gefährdet wären. Am Freitagmittag wurden im Anschluss die betroffenen Bewohner informiert und Gespräche geführt, um ihnen den Sachverhalt zu erläutern und mögliche alternative Unterbringungen auszuloten. „Solche Maßnahmen sind nach jahrelanger Nutzung der Wohneinheiten immer schwer begreiflich zu machen, aber die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger steht im Vordergrund“, so Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. „Ich bedanke mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der eingebundenen Ämter und Abteilungen, der Feuerwehr, dem Kreisfeuerwehrinspektor und des Bauhofs für die schnelle, kompetente und vor allem bürgerorientierte Arbeit.“

Sa., 4. November | 20.00 bis 23.30 Uhr: Backdoor-Benefizkonzert zugunsten des Projekt Sonntagstisch in der Kath. Heilig Kreuzkirche, Wilhelmstraße 37. Einlass 19.00 Uhr. VVK 12 Euro, Abendkasse 14 Euro, ermäßigt 10 Euro. So., 5. November | 11.00 bis 12.30 Uhr: Stadtführung „Geschichte, Parks und enge Gassen“ – ein Spaziergang durch Kurgebiet und Altstadt. Treffpunkt: Eingang Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Teilnehmerbeitrag: 6 Euro, ermäßigt mit Gästekarte 4 Euro So., 5. November | 11.00 bis 16.00 Uhr: 11. Wanderung des PfälzerwaldVereins: Glühweinwanderung zur Helbing-Hütte. Langwanderer: Wegstrecke ca. 8 km. Führung: Mannfred Ohl. Abmarsch der Langwanderer 11 Uhr ab Café Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein. Kurzwanderer: In eigener Regie. Anmeldungen: Jürgen Schwenk, Tel. 067083946. Gäste willkommen. So., 5. November bis So., 26. November: Gemeinschaftsausstellung Michael Rausch und Heike Negenborn. Sa & So 15.00 bis 18.00 Uhr im Künstlerbahnhof Ebernburg, Berliner Straße 77. Malerei von Heike Negenborn und Grafik von Michael Rausch aus Windesheim. Vernissage: So., 5. November, 11.30 bis 12.30 Uhr.

Fraktion und Partei sprechen sich für Ausschreibung aus

CDU hat keinen Kandidaten Bad Kreuznach (red). Die Beratungen der Bad Kreuznacher CDUFraktion und des Ortverbandes in der Frage eines eigenen Kandidaten für die Beigeordnetenwahl erbrachte keinen Namen. Wie Fraktionsvorsitzender Werner Klopfer mitteilte, habe man sich auf eine Ausschreibung der Stelle geeinigt, weil man sich darüber das beste Resultat verspreche.

Nachrichten der Polizei Überfall auf Joggerin geklärt – 20-jähriger Mann in Haft Die detaillierte Beschreibung des Tatverdächtigen und das mit der betroffenen Frau erstellte Phantombild haben die Ermittler der Kriminalinspektion Bad Kreuznach zu einem polizeibekannten, 20-jährigen Mann aus dem Raum Bad Kreuznach geführt. Der Mann ist zwar wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten mehrfach in Erscheinung getreten, wurde wegen eines Sexualdeliktes aber noch nicht auffällig. Er war erst vor einem Monat nach einer zweijährigen Jugendhaftstrafe entlassen worden. Der Tatverdächtige wurde am Donnerstag, 26. Oktober, 07.45 Uhr, in Bahnhofsnähe in Bad Kreuznach festgenommen. Die bei dem Überfall betroffene Frau konnte er danach zweifelsfrei identifizieren. Damit konfrontiert, legte der Mann ein umfassendes Geständnis ab. Seine Angaben zu dem sexuell motivierten Überfall decken sich mit

den Schilderungen der Zeugen. Er wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Schläge aus ungeklärten Gründen In der Mannheimer Straße kam es am Sonntagmorgen, 29. Oktober, gegen 03.40 Uhr zu einer Körperverletzung. Aus bislang unbekannten Gründen wurde hierbei ein 25-Jähriger vor einer Gaststätte von einem anderen jungen Mann geschlagen. Der Schläger flüchtete nach der Tat zusammen mit einem Kumpel zu Fuß. Freunde des 25-Jährigen verfolgten den Schläger und seinen Kumpel, bis sie im Bereich der Pfingstwiese von herbeigerufenen Polizeibeamten kontrolliert und somit namentlich festgestellt werden konnten. Beide waren stark alkoholisiert. Sie erhielten Platzverweise. Der 25-Jährige erlitt eine Platzwunde im Kopfbereich und musste kurzzeitig im Krankenhaus behandelt werden.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 44 | 2. November 2017

Puppenpalast hat Gastspiel Kantorei-Konzert - das größte Projekt zur Großes Puppentheater für Groß und Klein Feier von 500 Jahren Reformation 150 Musiker feiern das Reformationsjubiläum

Bad Kreuznach. Der Puppenpalast gastiert am Freitag, 3. November, ab 16.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6. In diesem Jahr erleben der Kasper und seine Freunde wieder neue spannende Abenteuer. Es wird das Märchen Kasperle im Märchenwald gespielt, aufgeführt mit nostalgischen, von Hand gefertigten Holzhandpuppen in farbenfrohen Kostümen und mit lebhaften Kulissen in Szene gesetzt. Carlos der Rabe und das Krokodil sind ebenfalls mit dabei. Das Märchen wird in fünf Akten aufgeführt und ist geeignet für Kinder ab zwei Jahren. Spieldauer etwa 55 Minuten. Der Puppenpalast ist bekannt für seine farbenfrohen Kulissen und die außergewöhnliche Bühne in Form ei-

ner alten Ritterburg und gehört zu den größten reisenden Puppenbühnen Deutschlands. Besonders geehrt wurden sie in der Vergangenheit für die witzige, aber dennoch märchengetreue Spielweise, welche auch erwachsene Kinder begeistert. Das Puppentheater lädt außerdem die Kinder zum Mitmachen ein. Der Puppenpalast fördert den pädagogischen Beitrag und bringt Kinder aller Nationen und Religionen zusammen. Die Eintrittspreise sind gestaffelt. Karten gibt es ab 6,90 Euro an der Tageskasse. Die Kasse öffnet 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Weitere Informationen und Kartenbestellung: Tel. 0177-6779293 oder www.der-puppenpalast.de. Foto: Puppenpalast

den gefeiert mit 100 Sänger/-innen, 44 Orchestermusiker/-innen und 3 Solist/-innen. Die Reformationssinfonie, Mendelsohns 5. Sinfonie, hat vier Sätze und mündet in einen Schlusssatz, der Luthers Reformationschoral „Ein feste Burg ist unser Gott“ musikalisch verarbeitet. Es handelt sich um ein halbstündiges Orchesterstück, welches in das Reformationsjahr passt wie kein anderes.

Bad Kreuznach. Am ersten Novemberwochenende, Sonntag, 5. November, 17.00 Uhr, findet in der Pauluskirche das große jährliche Kantorei-Konzert statt. Dieses Jahr stehen zwei romantische Sinfonien von Felix MendelssohnBartholdy auf dem Programm. Es ist das umfangreichste Projekt der Evangelischen Kirchengemeinden zur Feier des Reformationsjubiläums. 500 Jahre Reformation wer-

Die Kammerphilharmonie Seligenstadt freut sich auf die seltene Gelegenheit, dieses Werk zum Klingen zu bringen. Hoch virtuose und dramatische Abschnitte im ersten Satz, tänzerische Verspieltheit im zweiten Satz und eine hinreißende Melodie im dritten Satz erwarten die Zuhörer/-innen. Anschließend wird der berühmte und zurecht beliebte Lobgesang von Mendelssohn aufgeführt. Oft wird Mendelsohns 2. Sinfonie mit Beethovens 9. Sinfonie verglichen, da Beethoven als Pionier eine Sinfonie mit einem vokalen Schlusssatz enden ließ. Ein entscheidender Unterschied ist, dass Mendelsohn

eine Art dreiteilige Miniatursinfonie von 20 Minuten Länge an den Anfang setzt, darauf folgt ein 45 minutiger Vokalteil, der mit ausgedehnten Chorstücken aufwartet. Damit dominiert der vokale Anteil ganz deutlich. Der Chor ist im letzten Teil des Konzertes im Dauereinsatz und spaltet sich bis in die Achtstimmigkeit auf. Kondition und Können sind gefordert, da Mendelssohn einiges an Stimmvolumen und Flexibilität einfordert. Als Solisten sind die Sopranist/-innen Anna Neyba (Foto) vom Theater Kassel, Manuela Vieira aus Stuttgart und der Tenor Christian Rathgeber aus Mainz in der Pauluskirche zu Gast. Foto: Veranstalter Eintritt: 25, 20 und 10 Euro sowie 20, 15 und 8 Euro Sonntag, 5. November, 17.00 Uhr, Pauluskirche Bad Kreuznach Vorverkauf: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Allgemeine Zeitung, Gymnasialstraße 2, und alle bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen Dauer: ca. 1,5 Stunden

Festwochenende - “ Figurentheater mit Hand und Fuß“ Veranstaltungsreihe des Museums für PuppentheaterKultur für große und kleine Besucher

Bad Kreuznach. Im Monat November startet das Programm mit dem diesjährigen Festwochenende „Figurentheater mit Hand und Fuß“. Sowohl Aufführungen in der Technik des klassischen Handpuppenspiels als auch Inszenierungen, wo die Hand als Gestaltungsmerkmal deutlich im Vorstellungsverlauf zum Tragen kommt, stehen großen und kleinen Museums- und Theaterbesuchern zur Auswahl. Es gibt auch eine international renommierte Künstlerin, die sich auf das Theaterspiel mit Füßen versteht: Die italienische Spielerin Laura Kibel wurde mit ihrem Teatro dei piedi erneut eingeladen. Freitag, 3. November, 19.00 Uhr: „Die Geierwally“ – für Erwachsene. Gastspiel mit dem Figurenthea-

ter „Die Exen“ – Geschnitzte Handpuppen im Alpendrama. Angelehnt an die Lebensgeschichte der Anna Stainer-Knittel aus dem Lechtal, die im Alter von 17 Jahren an einer Steilwand einen Adlerhorst aushob, zeigt das Ensemble das gewaltige Bergepos rund um Wally Flender, die ein Geierjunges findet und aufzieht. Theatereintrittspreis: 13 Euro pro Person, ermäßigt 10 Euro. Samstag, 4. November: Langer Figurentheaterabend Figurentheater für Erwachsene – Kulinarisches Angebot – Foyerprogramm vor den Aufführungen – Kartenpreisnachlass bei Buchung mehrerer Veranstaltungen 17.00 Uhr: „Das kalte Herz“ – für Jugendliche ab 10 Jahren und Er-

wachsene – große Ausstellungshalle PuK-Museum. Inszenierung des Hohenloher Figurentheaters – Märchenspannung mit Handpuppen nach dem Märchen von Wilhelm Hauff.

freude verknüpfen Marc Schnittger und Arne Bustoff menschliche Gestik und figürliche Reduktion zu einem sinnlichen Theatererlebnis. Theatereintrittspreis: 13 Euro pro Person, ermäßigt 10 Euro.

Peter Munk arbeitet als Köhler im tiefen Schwarzwald, um den Lebensunterhalt für sich und seine Mutter zu verdienen. Er liebt die wunderschöne Lisbeth, aber er glaubt, dass er sie nur mit Reichtum und Ansehen gewinnen kann. Vor Liebe blind, lässt er sich auf einen verhängnisvollen Handel ein, bei dem er am Ende sogar sein Herz gegen einen Stein eintauscht. Spät muss er erkennen, dass Reichtum und Ansehen kein Ersatz für ein fühlendes Herz sind. Theatereintrittspreis: 13 Euro pro Person, ermäßigt 10 Euro.

21.00 Uhr: „Auf freiem Fuß“ – für Erwachsene - Kunstraum Install. Mit Laura Kibel vom Teatro dei Piedi/Italien – Excellente Unterhaltung bei virtuosem Fußtheater. Mit viel artistischem und puppenspielerischem Können zeigt Laura Kibel aus Italien, dass das Puppentheater nicht nur auf das Spiel mit den Händen beschränkt ist, sondern auch die Füße miteinbeziehen kann. Sie erzählt kleine mitreißende Varieté-Geschichten ohne Worte, dafür mit viel musikalischer Untermalung. So wird ihre Darbietung über alle Sprachbarrieren hinweg für jeden zum Genuss. Theatereintrittspreis: 13 Euro pro Person, ermäßigt 10 Euro.

19.00 Uhr: „Handlungen“ – für Erwachsene – Theatersaal. Aufführung mit dem Figurentheater Marc Schnittger – Hände als vielseitige Darsteller in einem pointierten Szenenprogramm. In 14 humorvollen, ausschließlich mit vier Händen gespielten Kurzdramen, entfaltet sich ein Kaleidoskop menschlicher Wunschträume, Widersprüche und Unzulänglichkeiten – skurril, komisch, sinnlich. Mit handwerklicher Feinarbeit, großem Geschick und spürbarer Spiel-

Sonntag, 5. November, 11.15 und 15.00 Uhr: „Die entführte Prinzessin“ – für alle ab 5 Jahren. Es spielt das Figurentheater Marc Schnittger – Märchenhafte Handlung mit Spannung und Romantik. Im Königreich Snögglinduralthorma, hoch oben im dunklen Norden, lebt die wunderschöne Prinzessin Lisvana. Prinz Diego aus dem süd-

ländischen Baskarien hält um ihre Hand an, doch sein Rivale, der nordländische Ritter Bredur, provoziert eine Schlägerei. Die Werbung eskaliert im Kampf zweier Königreiche. Die Brautschau endet als Brautraub: Lisvana wird von Diego nach Baskarien entführt. Es beginnt eine abenteuerliche Odyssee, in deren Verlauf Zauberer und Drachen ebenso miteinander in Konflikt geraten wie die Gefühle von Prinzen und Prinzessinnen. Theatereintrittspreis: 6 Euro pro Erwachsener, 5 Euro pro Kind. Sonntag, 5. November, 16.30 Uhr: „Fünf im Handschuh“ – für alle ab 3 Jahren. Das Figurentheater Christiane Weidringer zeigt fünf russische Kurzmärchen. Tierischen Spaß verspricht das Programm, wenn die Geschichten von einer Eule, der Maus, dem Karpfen und vielen mehr mit Musik untermalt erzählt wird. Auch das kleine, süße, gutherzige, aber auch tollpatschige Mädchen Mascha erlebt ihre Abenteuer mit dem ebenso harmonieliebenden wie reizbaren Bären, der früher ein Zirkusbär war. „Ein bunter Reigen russischer Märchen wird zum bildhaften Ausdruck des Lebens“. Theatereintrittspreis: 6 Euro pro Erwachsener, 5 Euro pro Kind.


Steuererklärung? Kein Problem. Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung!

Familienanzeige

Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen, gehört zu den schmerzlichsten Erfahrungen im Leben.

Franz Beier ✳

01.04.1945

† 16.09.2017

Herzlichen Dank

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 Mobil: 0174 - 906 07 72 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

sagen wir allen, die mit uns trauern und dies auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Als tröstend haben wir empfunden, welche überwältigende Anteilnahme, Zuneigung und Wertschätzung ihm auf seinem letzten Weg entgegengebracht wurde. Besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Kley, Frau Dr. Ackermann-Grüger mit Praxisteam für die jahrelange Betreuung, dem Eugenie Michels Hospiz Bad Kreuznach und dem Bestattungsunternehmen August Krick. Die Geldspenden wurden an das Eugenie Michels Hospiz und an die Kinderkrebshilfe überwiesen. Christa Beier geb. Heilmann und alle Angehörigen Bingen-Büdesheim, im Oktober 2017

Beratung nach StBerG § 4 Nr.11

Aspirin® Complex 20 Beutel*

8,89€

4SP0AR% EN!

Bereit für jedes Wetter!

14,99

Dolo-Dobendan® 24 Lutschtabletten*

5,99€

39AR% EN! SP

9,97

vitasprint B12® 10 Trinkfläschchen*

17,99€

2SP9AR% EN!

25,49

HYLO-COMOD® befeuchtende Augentropfen 10 ml*

10,

2SP9AR% EN!

EXTRA-SPARCOUPON

49€

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl*

14,95

Grundpreis: 104,90 € pro 100 ml

Anzeige_gesund_leben_November_apo_Marc_Muchow.indd 1

*Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

*Ausgenommen Umsätze mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Rezeptgebühren. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten, sowie „Dauergünstig-Preisen“ kombinierbar und gilt nicht im Notdienst. Nur ein Coupon je Person einlösbar. Gültig bis 30.11.2017

2SP0AR% EN!

Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e. K. Alzeyer Straße 81 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79 49 99 19 · Fax 0671 79 49 99 18

16.10.17 12:06


AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Pflegezusatzversicherung

Sonderberatungen Worauf Sie beim Abschluss einer Pflegezusatzversicherung achten sollten, erklärt die Referentin Julika Unger von der Verbraucherzentrale am Donnerstag, 9. November, um 10 Uhr in einem kostenfreien Vortrag. Zudem bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz an diesem Tag von 12 bis 15 Uhr Sonderberatungen rund um das Thema Versicherungen in Raum 107, Beratungsstützpunkt Bad Kreuznach in der Kreisverwaltung, Salinenstraße 47, an. Die persönliche Beratung ist kostenpflichtig und kann nur nach vorheriger Terminvereinbarung in Anspruch genommen werden: 06131-2848-0 oder versicherung@vz-rlp.de

Info und Kreißsaalführungen

Für werdende Eltern Jeden ersten bis vierten Freitag im Monat bietet die Elternschule des Diakonie-Krankenhauses „Infoabende für werdende Eltern“ an. Am 3. November steht das Thema „Normale und pathologische Geburt“ auf dem Programm. „Rund um die Geburt“ informiert ein Kinderarzt die Besucher am 10. November. Der dritte Freitag, 17. November, befasst sich mit der Pflege des Neugeborenen und Säuglings. Der Fokus des vierten Abends, 24. November, liegt auf Informationen rund ums Stillen. Die Informationsabende finden jeweils um 18 Uhr in der Personalcafeteria, Ringstraße 64, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos und kann ohne Anmeldung besucht werden.

Spieletreff

KW 44 | 2. November 2017

Persönliche Leistungen immer wieder übertreffen Rundgeschaut bei der Leichtathletik-Abteilung vom MTV Bad Kreuznach (nl). Die Leichtathletikabteilung des MTV 1877 Bad Kreuznach schreibt den Bereich der Kinder- und Jugendleichtathletik sehr groß. Es gibt unterschiedliche Trainingsgruppen – nach Altersgruppen aufgeteilt. Neben der Möglichkeit, Leistungssport zu betreiben, steht beim MTV der Breitensport hoch im Kurs: „Das

ist das Schöne an unserer Abteilung. Wir haben viele Gruppen, verschiedene Kurse, Nordic-Walking und das Sportabzeichen“, so Bernd Imig, Abteilungsleiter der Leichtathletikabteilung des MTV, „da kann sich jeder finden, der ein bisschen Lust an der Leichtathletik hat.“ Ende September 2017 richtete die Leichtathletik-Abteilung des

MTV 1877 Bad Kreuznach ihr traditionelles Bahnabschlusssportfest im Friedrich-Moebus-Stadion aus. 219 Athletinnen und Athleten aus 38 Vereinen gingen auf die Jagd nach Zeiten, Weiten und Höhen. Für die Vereine des Kreises Bad Kreuznach ging es dabei um Meisterehren: Es dominierten die Gastgeber, die 22 Titel einfuhren

Bernd Imig, Abteilungsleiter

Hans-Peter Groh, Trainer

„Viele Kinder, die Spaß an der Leichtathletik haben, kommen wegen der Gemeinschaft und weil sie Freunde gefunden haben. Ich würde sagen, wir bewegen uns im Mittelfeld mit den Leistungen unserer Sportler. Wir haben aber auch Ausreißer: Da möchte ich gerne Meret Joeris und Luke Schneider nennen. Jeder ist bei uns willkommen – ob Talent oder einfach jeder, der Lust hat, denn Leichtathletik bedeutet Körperbeherrschung – was kann ich aus meinem Körper rausholen. Trainingszeiten findet man auf unserer Homepage www.mtv-kh.de.“

„Wir trainieren alle leichtathletischen Disziplinen. Es erfolgt eine breite Ausbildung – vom Basiswissen zu spezifischen Sachen – und das in kleinen Gruppen, die wir in verschiedene Altersklassen einteilen, damit wir uns auch um jeden einzelnen Athleten kümmern können – angefangen von Kindern ab 6 Jahren bis hin zu Senior/-innen. Wir loten die Stärken und Schwächen aus. Wir rekrutieren auch unsere Trainer aus den eigenen Reihen. Viele der guten Athleten verlassen uns leider im besten Alter, weil Bad Kreuznach keine Hochschule hat.“

Meret Joeris, 13 Jahre

Luke Schneider, 16 Jahre

„Bei der Leichtathletik kann man für sich die Leistungen und Bestleistungen steigern – das macht sie aus.“ Meret ist sehr erfolgreich und eine sehr talentierte Athletin: Als Cross-Läuferin, im Hochsprung, beim Speerwerfen und auch beim 800-Meter-Lauf hat sie schon mehrere Erfolge gefeiert. „Ich mache alle Disziplinen sehr gerne – vor allem Mehrkampf und die Cross-Läufe. Meist trainiere ich viermal die Woche. Mal schauen, wie es weitergeht. Nächstes Jahr werde ich das erste Mal zu den Deutschen Meisterschaften fahren.“

Luke mag am liebsten HürdenLauf, Sprint und Weitsprung. „Im Hürden-Lauf bin ich gut und außerdem ist es anspruchsvoll.“ Leider hat Luke Verletzungspech – erst Knie, dann Oberschenkel – und konnte sich die letzte Zeit nur mit Krafttraining fithalten. Regulär trainiert er dreimal die Woche. „Ich messe mich gerne mit anderen und mag die Anspannung beim Wettkampf. Mein Ziel ist es, meinen Leistungsstand wieder zu erreichen und wieder an Wettkämpfen teilnehmen zu können.“

Horst Beuscher,

Barbara Reissner,

Sportabzeichen

Nordic Walking

„Beim Sportabzeichen machen immer sehr viele Leute mit großer Begeisterung mit: Im Jahr 2017 nahmen fast 200 Sportlerinnen und Sportler das JedermannBreitensportangebot des MTV an. Es ist ein ungezwungener Treff für Leute, die auch ohne Vereinsbindung trainieren können. Einmal in der Woche kamen sie zum Training und dann zur Abnahme ins Stadion Salinental und gaben in den Sportarten Schwimmen, Leichtathletik, Turnen und Radfahren ihr Bestes. Über das Jahr hin können die Leistungen immer wieder verbessert werden.“

„Nordic Walking bieten wir seit 2004 an – immer freitags von 18.30 bis 20 Uhr – auch für Teilnehmer, die nicht in den Verein wollen – im Sommer auf dem Kuhberg, im Winter in der Stadt, wenn es das Wetter zulässt. Die Kurse laufen unter dem Gütesiegel ‚Pluspunkt Gesundheit‘. Wir sind ein durch den deutschen Leichtathletikverband zertifizierter Treff, bei dem die Gemeinschaft und das Gesundheitsbewusstsein im Fokus stehen. Die Trainingsbesten werden regelmäßig prämiert.“

Südwest Das Stadtteilbüro Bad Kreuznach-Südwest und die Gemeinnützige Baugenossenschaft laden zum Spieletreff für Senioren in den Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, Eingang Neufelder Weg, an jedem Montag, 6., 13., 20. und 27. November, ab 14 Uhr ein. Alle Interessierten sind eingeladen. Das Angebot ist kostenfrei – Anmeldung nicht erforderlich.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

und somit die Vereinswertung anführten. Eine große Veranstaltung, die viele helfende Hände benötigt: Insgesamt 51 Helferinnen und Helfer machten den Bahnabschluss zu einer erfolgreichen Veranstaltung – ob im Wettkampfbüro, an der Essentheke oder als Kampfrichter. Zeit, sich dort mal „rundzuschauen“. Fotos: privat


2. November 2017 | KW 44

Kreuznacher Rundschau | 7 Restaurant Restaurant

Restaurant

Griechische Spezialitäten Inh. V. Papagianni

Griechische Spezialitäten

Salinenstraße 139 · 55543 Bad Kreuznach Papagianni Tel. 06 71 / 4 22 43 & Inh. 2 87 53V. · Fax: 06 71 / 9 20 16 10

Hotel · Parkplätze Griechische Spezialitäten •Salinenstraße Hotel • Biergarten 139 Bad Kreuznach Inh. V.· 55543 Papagianni

Reservieren Sie schon jetzt für Ihre Weihnachtsfeier und für die Feiertage! preiswerter Mittagstisch von Montag - Freitag Öffnungszeiten: 11.30 - 14.30 Uhr & 17.30 - 23.30 Uhr kein Ruhetag

• Parkplätze Tel. 06 71 / 4 22 43 &•2Raucherraum 87 53 · Fax: 06 71 / 9 20 16 10

Seit 1986 ach euzn in Bad Kr

Salinenstraße 139 · 55543 Bad Kreuznach preiswerter Mittagstisch • Hotel •53Biergarten Tel. 06 71von / 4 22 43 & 2–87 · Fax: 06 71 / 9 20 16 10 Montag Freitag

- Barrierefreiheit -

• Parkplätze • Raucherraum • Hotel • Biergarten preiswerter Mittagstisch • Parkplätze • von Montag Raucherraum – Freitag

Öffnungszeiten: 11.30 – 14.30 Uhr & 17.30 – 23.30 Uhr – kein Ruhetag

Seit 1986 ch uzna in Bad Kre

Öffnungszeiten: Seit 1986 11.30 – 14.30 Uhr & 17.30 – 23.30 Uhr – kein Ruhetag

Der neue SEAT Ibiza. Jetzt mit Umweltprämie1 sichern! Der beste Moment für etwas neues. Perfekt für alle, die gern spontan sind. Und auch bleibt. Also: Worauf warten? Sofort verfügbar.

16.270,66 ¤ 3.000,00 ¤ 13.270,66 ¤ 1.076,70 ¤ 14.347,36 ¤ 0,00 ¤

preiswerter Mittagstisch von Montag – Freitag

Öffnungszeiten: 11.30 – 14.30 Uhr & 17.30 – 23.30 Uhr – kein Ruhetag

25 Jahre Weinlabor Schreml am 02. November 1992 wurde das Weinlabor von Wolfgang Schreml in Guldental/Nahe gegründet und seit März 2014 von seinem Sohn Matthias weitergeführt. Das Weinlabor befindet sich seit August 2017 in den neuen Räumen der SM Sektmanufaktur Schreml & Maschtschenko in Waldlaubersheim, Große Heide 2.

6.553,34 € Preisvorteil4 sichern.

Ein herzliches Dankeschön all unseren Kunden für die jahrelange Verbundenheit und Treue, allen Geschäftspartnern für die guten Geschäftsverbindungen, an das Labor-Team sowie an die ganze Familie für die Unterstützung und Mithilfe.

Finanzierungs-Angebot2, für z.B. den SEAT Ibiza Style 1.0 Eco TSI, 70 kW (95 PS)*, Weiß, Businesspaket COMFORT, Licht-und-Sicht-Paket, Außenspiegel elek. anklapp-, einstell- und beheizbar, Coming-Home und Leaving-HomeFunktion, Climatronic, elek. Fensterheber vorn + hinten, Vordersitze beheizbar, Einparkhilfe, Media-System „Touch Colour“, Bluetooth-Schnittstelle, Leichtmetallräder, Multifunktionslenkrad u.v.m. Unser Fahrzeugpreis3 Umweltprämie1 Nettodarlehensbetrag Zinsen Gesamtbetrag Anzahlung

uznach

in Bad Kre

Sehr gerne stehen wir auch weiterhin als zuverlässiger Ansprechpartner zur Seite.

jährliche Fahrleistung 10.000 km Laufzeit: 60 Monate Sollzinssatz p.a. (gebunden) 1,97% Effektiver Jahreszins 1,99% Schlussrate 8.407,36 ¤ mtl. Rate

Gutschein Gutschein

99,00 ¤

1,2,3

Gegen Gegen Vorlage erhalten Sie Gegen Vorlage Vorlage erhalten erhaltenSie Sie 10% Rabatt* 10% Rabatt* 10% Rabatt* auf auf unsere Produkte sowie auf unsere unsere Produkte Produktesowie sowie Schaumstoffzuschnitte Schaumstoffzuschnitte Schaumstoffzuschnitte

* Kraftstoffverbrauch: innerorts: 5,8, außerorts: 4,1, kombiniert: 4,7l/100km, CO2-Emissionen: kombiniert 106 g/km; Effizienzklasse: B.

Unternehmensgruppe

Autohaus Jacob Fleischhauer GmbH & Co. KG Bosenheimer Straße 45a-77, 55543 Bad Kreuznach Telefon: 0671 - 8800 - 151 wolfgang.zimmermann@fleischhauer.com www.fleischhauer.com

SEAT Ibiza Kraftstoffverbrauch: kombiniert 4,9–4,7 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 112–106 g/km. CO2-Effizienzklassen: C–B. 1 Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Entsorgung Ihres gebrauchten Diesel-Fahrzeugs mit Abgasnorm EURO 1 bis EURO 4 mit PKW-Zulassung in Deutschland, welches mind. 6 Monate auf den Käufer zugelassen ist, bei Kauf eines SEAT Ibiza (Lagerfahrzeuge / Werklager). Die Entsorgung muss durch einen zertifizierten Verwerter (inkl. Verwertungsnachweis gem. §15 der Fahrzeugzulassungsverordnung) und binnen eines Monats nach Zulassung des gekauften Fahrzeugs auf den Kunden erfolgen. Die Verwertung des Altfahrzeugs kann für Sie durch Autohaus Fleischhauer abgewickelt werden. Sollte der Kunde die Frist vertreichen lassen, so kann ihm die Umweltprämie nicht gewährt werden. Die dadurch entstehende Differenz zum Kaufpreis wird vom Kunden getragen. 2 Ein Angebot der SEAT Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. 3 inkl. Überführungskosten und KFZ-Brief, optional zzgl. 135 ¤ für Zulassung. Nur für SEAT Ibiza Lagerfahrzeuge. So lange der Vorrat reicht. 4 Preisvorteil gegenüber unserem bisherigen Fahreugpreis ( 3.000 ¤ Umweltprämie + 3.553,34 ¤ Aktionsnachlass). Abbildung zeigt einen Neuwagen mit abweichender Sonderausstattung. Änderungen, zwischenzeitlicher Verkauf oder Irrtum vorbehalten.

*ab einemWarenwert Warenwert von von EUR EUR 50,00 50,00 ** ab einem *ab abeinem einemWarenwert Warenwertvon vonEUR EUR50,00 50,00 Gültigbis bis31.08.2015 15.12.2017 Gültig Gültig Gültigbis bis31.08.2015 31.08.2015

Bei Bei uns finden Sie auch das richtige Bett! Beiuns unsfinden findenSie Sieauch auchdas dasrichtige richtigeBett! Bett!

Hochwertige Matratzen Hochwertige Bisanz bieten mehr als nur Schlafkomfort! Hochwertige Matratzen von von Bisanz Bisanz bieten bieten mehr mehr als als nur nur Schlafkomfort! Schlafkomfort! Matratzen aus Matratzen auf höchstem Qualitätsniveau! Matratzen aus eigener eigener Herstellung Herstellung auf auf höchstem höchstemQualitätsniveau! Qualitätsniveau!

Tel.: 06725-9300-10 www.bisanz.de Tel.: 06725-9300-0 06725-9300-0 || Fax: Fax: 06725-9300-10 06725-9300-10 ||| www.bisanz.de www.bisanz.de Bisanz e.K. Bisanz Bisanz e.K. Ihre beste Ihre und Schlafen Ihre beste Adresse Adresse für für Sitzen, Sitzen, Liegen Liegen und und Schlafen Schlafen Max-Planck-Straße | 55435 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße 24-26 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. Öffnungszeiten: und 13.00 17.00 Uhr und nach Vereinbarung Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 9.30 -- 12.00 12.00 und und 13.00 13.00 --- 17.00 17.00Uhr Uhrund undnach nachVereinbarung Vereinbarung – Anzeige –

Feuchte Wände im Keller oder Wohnbereich? Schimmel oder Ausblühungen? Sanieren mit 25 Jahren BKM.MANNESMANN-Garantie

N

ahezu jeder Hausbesitzer wird irgendwann mit nassen Wänden im Keller oder Wohnbereich konfrontiert. Durch Feuchtigkeit in Wänden entstehen Schimmel, Ausblühungen, Salpeter und Abplatzungen, die Bausubstanz wird angegriffen. Besteht das Problem schon länger und bleibt unbehandelt, wird die Wohnqualität eingeschränkt. Gesundheitliche Folgen sind nicht auszuschließen. Der Wert der Immobilie wird dadurch nachhaltig gemindert.

Die BKM.MANNESMANN AG löst Probleme mit feuchten Wänden zuverlässig. Von innen, ohne auszuschachten. Das System und die Produkte der BKM.MANNESMANN AG sind technologisch revolutionär. Die Wände werden trocken, bleiben garantiert atmungsaktiv und das Mauerwerk erhält seine natürliche Fähigkeit zur Wärmedämmung zurück. Die Wirksamkeit der in Deutschland hergestellten Produkte wurde von der staatlichen Materialprüfungsanstalt Nordrhein Westfalen bestätigt.

Die BKM.MANNESMANN AG gibt 25 Jahre Hersteller-Garantie auf diese Wirksamkeit. Unser traditionsreicher Name steht für 125 Jahre deutsche Industriegeschichte. Sie sind Hausbesitzer und haben Probleme mit Feuchtigkeit im Keller oder im Wohnbereich? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin zur Schadensanalyse. Dieser Service ist für Hausbesitzer kostenlos, ob es anschließend zum Auftrag kommt oder nicht.

Ihr Partner und Stützpunkt der BKM.MANNESMANN AG vor Ort: .. .. BKM.Bautenschutz GmbH Am Guldenbach 45 55494 Rheinböllen

06764 .749 50 23 info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-bautenschutz.de


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 44 | 2. November 2017

Termine Bad Kreuznach

Einkaufen ohne Zeitdruck

MatthäusKirchengemeinde

Pro City zieht positives Fazit unter den Mantelsonntag

Im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Koblenz in Bad Kreuznach startet am Dienstag, 15. Januar 2018, ein Vorbereitungskurs für die Teile III und IV der Meisterprüfung. Handwerker, die den Meisterbrief erwerben möchten, können sich zu dem gewerkeübergreifenden Kurs anmelden, der Unterrichtsinhalte wie Betriebswirtschaft, Recht (Teil III) sowie Berufs- und Arbeitspädagogik (Teil IV) vermittelt. Informationen und Anmeldung im HwK-Berufsbildungszentrum, Kerstin Himml, Siemensstraße 8, Tel. 0671-894013810, E-Mail BBZ-Kreuznach@hwkkoblenz.de oder www.hwk-koblenz.de.

Zum Ehrenamtsabend der Ev. Matthäus-Kirchengemeinde am Freitag, 3. November, 19 Uhr, sind alle ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Matthäus-Kirchengemeinde eingeladen. Wer dazukommen möchte, kann eine Karte für 15 € bei der Gemeindesachbearbeiterin, Christel Niebergall, Tel. 0671-251-100 (vormittags) oder christel.niebergall@ev-verwaltungsamt.de, erwerben. Im Eintrittsgeld ist das kulturelle Programm, ein Fingerfoodbuffet und Sekt bzw. alkoholfreie Getränke enthalten.

PuK-Sonderausstellung

Luther trifft Karagöz

Sicherheitsmobil Bad Kreuznach. „Trotz des herbstlichen Wetters mit zeitweise stürmischen Böen nutzten viele Menschen aller Altersgruppen das Angebot des Mantelsonntags, die Einkaufsstadt Bad Kreuznach einmal ganz ohne Zeitdruck zu erleben. Wir sind zuversichtlich, dass Pro City und seine Partner diese Tradition auch im kommenden Jahr fortführen werden.“ So lautet das Fazit von Dirk Alsentzer, dem Vorsitzenden der Händlervereinigung Pro City, für den Mantelsonntag am vergangenen Wochenende. Foto: B. Schier

Alleinstellungsmarkt wichtig Marketingexperte gab Tipps im Vortrag „Destination Branding“ beim Nahe-Tourismustag im Haus des Gastes

Seniorenhaus

Exkursion Der Pflegestützpunkt Bad Kreuznach bietet eine Exkursion in das Haus der Senior/-innen, Mühlenstraße 25, an. Am Mittwoch, 22. November, 15 Uhr, gibt es die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Angebote im Haus zu informieren und die Räumlichkeiten kennenzulernen. Auch das Angebot der Ehrenamtsbörse wird vorgestellt. Eine Voranmeldung bis 20. November wird erbeten: Pflegestützpunkt Bad Kreuznach, Wilhelmstraße 84-86, Annerut Marx, Tel. 0671-920473-12, Anja Wagner, Tel. 0671-920473-13

Nacht der Ausbildung

Anmeldung In der „Nacht der Ausbildung“ am Freitag, 4. Mai 2018, öffnen Unternehmen von 16 bis 22 Uhr ihre Türen und Werkstore, um über ihre Ausbildungsberufe zu informieren. Neue Unternehmen, die sich an der Nacht der Ausbildung beteiligen wollen, können sich bis zum 20. November bei Susanne Weinand, Wirtschaftsförderung, susanne.weinand@bad-kreuznach. de, Tel. 0671-800-357, Fax -756, anmelden.

Meisterkurs

Im Januar

Ehrenamtsabend

Die Sonderausstellung „500 – Luther trifft Karagöz“ im PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5, ist eine historische Jubiläumsschau, bei der sich Museumsbesucher zwischen türkischer Kaffeehaus-Atmosphäre und sächsischer Gasthausstimmung auf die Spur zu Luther am Faden begeben, sowie die Geschichte des UNESCO-Weltkulturerbes Schattenspiel beleuchten. Verlängert bis 7. Januar 2018.

Termine Bad Kreuznach

Ute Meinhard (l.), Geschäftsführerin Nahland-Touristik, und Gerlinde Hoffmann, Gästeservice, am Nahland-Touristik-Stand. Foto: N.Lind Bad Kreuznach (nl). „Menschen lassen sich nicht verführen durch schöne Sprüche“, erklärte Christoph Engl, Geschäftsführer der Brandtrust GmbH, in seinem anregenden Vortrag „Destination Branding“ im Rahmen des vierten Nahe-Tourismustages im Haus des Gastes, der mehr als 100 Besucher anlockte. „Es geht um das Alleinstellungsmerkmal einer Region, das herausgestellt werden muss, und darum mit Leidenschaft die – nicht Vielfalt, sondern – die Einzigartigkeit hervorzuheben, und eben nicht nachzumachen.“ So könne

das Naheland im Tourismus im gesättigten Markt eine Marke werden. Eine Marke sei nicht wie früher die vier „Ps“ – product, promotion, placement und prize –, sondern die Philosophie seien vier „Ws“ – Wert, Wahrnehmung, Wertschätzung und Wertschöpfung. Die Naheland-Touristik solle sich in ihren guten Prospekten abgrenzen und den Menschen Orientierung geben und ihre Sehnsüchte wecken lassen, „denn Menschen kaufen in gesättigten Märkten keine Produkte, sondern eben Sehnsüchte – die Destination ist im

Kopf des Menschen angesiedelt“, so Engl weiter. Ein Punkt, an den Naheland-Touristik um Geschäftsführerin Ute Meinhard anknüpfen kann. Ute Meinhard fand den Vortrag „sehr inspirierend und positiv. Der Prozess muss weitergehen, wir müssen die Chancen nutzen und Kompromisse finden.“ Engl konterte direkt: „Nein, Kompromisse sind der falsche Weg. Wichtig ist die größte gemeinsame Herausforderung, nicht die kleinste Gemeinsamkeit.“ Für die nächsten Schritte sollten die Worte Engls sacken gelassen und verarbeitet werden – kann nicht gleich der ganze Naheland-Tourismus auf Kurs gebracht werden. Aber Anregungen konnte der Marketing-Profi definitiv geben. Sein Buch, mit dem gleichen Titel des Vortrags „Destination Branding“ wurde übrigens bei der ITB dieses Jahres mit einem Award ausgezeichnet: bestes Touristikbuch. Ute Meinhard zeigt sich – trotz leichter Kritik – dennoch zufrieden: „Der Nahe-Tourismustag war ein Erfolg. Es gab viel Zuspruch von Kollegen, Vermietern, Hoteliers und Partnern und das Angebot war von zukunftsorientiert über praktische Tipps hin zum Thema ‚Marke‘ umfangreich und gut besetzt. Wir müssen uns dem Stellenwerk des Nahelandes auf gesättigten Märkten bewusstwerden und schauen, was wir tun können.“

November Termine des städtischen Sicherheitsmobiles im November: • Freitag, 3. November, im Stadtteil Planig, ehem. Rathaus, Mainzer Straße 85 • Dienstag, 7. November, im Stadtteil Bosenheim, Rheinhessenstraße 68 (vor dem alten Gemeindehaus) • Freitag, 10. November, im Stadtteil Winzenheim, Scheunenplatz • Dienstag, 14. November, Salinenplatz • Donnerstag, 16. November, im Stadtteil Ippesheim auf dem Dorfplatz • Dienstag, 21. Oktober, PocketPark, Planiger Straße • Mittwoch, 22. November, am Zwingelbrunnen in der Neustadt • Montag, 27. November, an der Kirche St. Franziskus, Parkplatz Riemenschneider Straße am Spielplatz

Signierstunde

Steffen Kaul Am Samstag, 4. November, präsentiert und signiert Steffen Kaul seinen neuen Bildband „Zeitensprünge II – Stadtgeschichte in Bildern“ von 11 bis 15 Uhr in der Buchhandlung Leseratte, Kreuzstraße. Steffen Kaul hat die Geschichte der Stadt anhand von historischen Aufnahmen aus vergleichbaren Blickwinkeln dokumentiert.

Energieberater

Tipp Der Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat am Montag, 6. November, von 13.30 bis 18 Uhr Sprechstunde in der Kreisverwaltung, Raum 109, 1. OG, Salinenstraße 47. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter 0671/803-1004.


2. November 2017 | KW 44

Kreuznacher Rundschau | 9

Machen Sie Ihren Liebsten eine Freude!

www.hammer-heimtex.de

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Mit der

GeschenkCard!

Zapfenzweig, gefrostet, ca. 51 cm lang.

Gültig bis zum 11.11.2017

Unser aktuelles Trendthema

3.99

VÄTERCHEN

FROST

29.99

19.99 Ösenschal, transparent, gecrasht, 100% Polyester, ca. 140x245 cm.

Ösenschal, gemustert, 100% Polyester, ca. 140x245 cm.

24.

99

Windlicht „Ronda”, Ø ca. 16 cm. 4.99 Windlicht „Minou”, Silber glänzend oder matt, ca. 20, 25 oder 30 cm hoch. ab 7.99

26.99 19.99

15.99

je

15.99

Auch in den Größen ca. 155x200 und 155x220 cm erhältlich!

ab

Biber-Bettwäschegarnitur „Hugo“, mit Reißverschluss, 100% Baumwolle, best. aus: 1 Kissenbezug, ca. 80x80 cm und 1 Bettbezug, ca. 135x200 cm.

üdesheim

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS44_17

tsmarkt

Kissen, gefüllt, 100% Polyester, ca. 45x45 cm.

8.99

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

27_HAM_HS44_17_231x157,5.indd 1

24.10.17 15:39

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt in Bingen Büdesheim

hriger Standort in Ingelheim, der ausfallen, deshalb werden wir vom

Leider in diesemBüdesheim Jahr unser langjähriger Standort in Ingelheim, der 16.12.2017 inmuss Bingen

in der Alten Markthalle ausfallen, deshalb werden wir vom .12, 10.12, Weihnachtsmarkt und 17.12.2017 Leider muss in diesem Jahr unser langjähriger Standort in Ingelheim, der Weihnachtsmarkt öffnen 06.11.2017 bis 16.12.2017 Weihnachtsmarkt in der Alten Markthalle ausfallen, deshalb werden wir vom und an den Adventssonntagen 06.12, 10.12, und 17.12.2017 06.11.2017 von 13 – 18 Uhr bis 16.12.2017

zu den gleichen Zeiten unseren Weihnachtsmarkt öffnen und an den Adventssonntagen 06.12, 10.12, und 17.12.2017 uch zu anderen Zeiten geöffnet zu den gleichen Zeiten unseren Weihnachtsmarkt öffnen

Montag bis Samstag von 13 – 18 Uhr

Montag bis Samstag von 13 – 18 Uhr oße Auswahl an: nach vorheriger Absprache haben wir auch zu anderen Zeiten geöffnet nach vorheriger Absprache haben wir auch zu anderen Zeiten geöffnet gen Es erwartet Sie eine große Auswahl an: en Schwibbögen Es erwartet Sie eine große Pyramiden Auswahl an: uren Räucherfiguren Schwibbögen en Spieluhren Pyramiden Sammelfiguren u.a. von u.a. von Räucherfiguren HUBRIG und Romy Thiel Spieluhren omy Thiel und vieles mehr Sammelfiguren u.a. von HUBRIG mehr und Romy Thiel

„Creativ“

Holz & Glas „Creativ“ Gabriele und Karl-Heinz Lorenz

und vieles mehr

Holz & Glas „Creativ“ Gabriele und Bergstraße Karl-Heinz19 Lorenz · Bergstraße 19 · 55411 Bingen Büdesheim · Telefon: 06721 - 42122

Heinz Lorenz

55411 Bingen Büdesheim Telefon: 06721 - 42122


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Im November

Frauentreff Aktivitäten des Kreuznacher Frauentreffs, Klappergasse 15, im November: • Sonntag, 5. November, 11 Uhr: Frühstück mit Lesefutter • Montag, 6. November, 10.30 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“; Leitung: Simone Kohler-Artois • Dienstag, 7. November, 11 Uhr: Literaturkreis; Leitung: Elga Dörr • Dienstag, 7. November, 15 Uhr: Strickcafé • Dienstag, 14. November, 15 Uhr: Strickcafé • Donnerstag, 16. November, 15 Uhr: Neuer Gesprächskreis „Die Zeit nach dem Berufsleben“ • Montag, 20. November, 11 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“; Leitung: Simone Kohler-Artois • Dienstag, 21. November, 15 Uhr: Strickcafé • Dienstag, 28. November, 15 Uhr: Strickcafé. Auskunft: 06707-228012

„Schlaflose Nacht“

Lesung Am Freitag, 3. November, liest Wolfgang Schultz um 15 Uhr in der Bibliothek des Seniorenzentrums, Mühlenstraße, aus Margriet de Moors Novelle „Schlaflose Nacht“. Die Autorin entwickelt ihre Geschichte auf drei ineinander verschachtelten Zeitebenen, wobei es letztlich um die Frage geht, warum ihr Ehemann vor mehr als 13 Jahren Selbstmord beging. Eine einzige schlaflose Nacht bildet den Auslöser zu den Gedanken um diesen Fall.

KW 44 | 2. November 2017

Verbindung Mühlenstraße/ Beinde wieder befahrbar Schnelle Fortschritte bei den Erdarbeiten am Kornmarkt

Bad Kreuznach (red). Ein erster Abschnitt der Gräben, die zur Verlegung neuer Leitungen rund um den Kornmarkt geöffnet wurden, ist bereits wieder verschlossen. Derzeit erneuern die Kreuznacher Stadtwerke alte Gas- und Wasserleitungen rund um den Kornmarkt in Bad Kreuznach. Der Energieversorger investiert in diese Baumaßnahme wegen der nachfolgenden Neugestaltung des Kornmarkts durch die Stadt Bad Kreuznach. Im ersten Abschnitt der Fußgängerzone, von der Mühlenstraße aus

kommend, sind die Hausanschlüsse an die neuen Leitungen angeschlossen, die Druckprüfung und die Desinfektion waren erfolgreich und die Straßenoberfläche wird derzeit wieder geschlossen. „Dieser Teil der Mannheimer Straße ist dann wieder nutzbar. Auch die Zufahrt zur Beinde über die Mühlenstraße ist bereits wieder für den Verkehr frei gegeben“, sagt KlausDieter Dreesbach, stellvertretender Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke. Die weiteren Arbeiten in der Mannheimer Stra-

ße werden voraussichtlich Mitte November zum größten Teil abgeschlossen sein, sodass in der Fußgängerzone der Weg frei ist für das Weihnachtsshopping. Und er ergänzt: „Die Geschäftseigentümer bzw. Ladenmieter haben vorbildlich mit uns kooperiert. So wurden in gemeinsamer Absprache Zeiten gefunden, um das Wasser abzustellen, um die notwendigen Arbeiten durchzuführen. Dafür bedanken wir uns an dieser Stelle.“ Foto: Stadtwerke Bad Kreuznach

Junge Botschafter der Stadt Stama-Schüler besuchen Partnerschule in Hiroshima

Hans Rath Am Mittwoch, 8. November, gastiert Hans Rath mit seinem Programm „Saufen nur in Zimmerlautstärke“ um 19.30 Uhr im Jake & Son, Gensinger Straße 18. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Leseratte und beim Jake & Son für 10 € plus Vorverkaufsgebühr.

Backdoor Das „Backdoor“-Kirchenkonzert in besonderer Gotteshaus-Atmosphäre am Samstag, 4. November, ab 20 Uhr findet zum 9. Mal statt – davon ist inzwischen zum 7. Mal „Heimat“ für diese Tradition, dank Unterstützung der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz, die Bad Kreuznacher Kreuzkirche. Die beiden Projekte, denen diesmal der Gesamterlös zugutekommen wird, sind der „Sonntagstisch der Gemeinde Heilig Kreuz“ sowie die „Sophia-KallinowskyStiftung“. Versand und OnlineKarten: www.backdoor-rock.de, backdoor.rock@t-online.de Vorverkaufsstellen Bad Kreuznach: Sparkasse Rhein Nahe, Filiale Kornmarkt, Tel. 0671-9410521, und Pfarrbüro Kreuzkirche, Wilhelmstraße 37, Tel. 0671-28001

Haus des Gastes

Rahmenlos II Die VHS-Öl-Malgruppe um Radmila Balabanov stellen eine Auswahl ihrer Bilder im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, aus. Die Ausstellung unter dem Titel „Rahmenlos II“ präsentiert unterschiedlichste Ergebnisse in Farbe und Form und ist bis Freitag, 1. Dezember zu sehen.

Mädchensamstag

Mühle

Ausstellung

Jake & Son

Benefizkonzert

Vernissage ist am Samstag, 4. November, 17 Uhr. Öffnungszeiten: Mo. bis Fr., 9 bis 16 Uhr (Sa. und So. während der Veranstaltungen).

Fotofreunde Vernissage im Markthaus der Stiftung kreuznacher diakonie in der Hans-Schumm-Straße: Anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens präsentieren die Fotofreunde 1957 e.V. eine Auswahl ihrer fotografischen Werke. Die Ausstellung wird am Samstag, 4. November, um 11 Uhr eröffnet und ist bis zum 18. November während der Öffnungszeiten des Markthauses – werktags 10 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr – zu sehen.

Termine Bad Kreuznach

Vor dem Flug nach Hiroshima verabschiedete Christine Simmich (vorne, 3. von links) die Delegation mit Gastgeschenken der Stadt Bad Kreuznach. Foto: Stadt KH Bad Kreuznach (red). In flüssigem Englisch referierten die zehn Schülerinnen und Schüler in ihrer Generalprobe über das deutsche System der Mülltrennung, über die Energiewirtschaft und über die erschreckenden Ausmaße der Verschmutzung der Weltmeere. Die Mitglieder der Nachhaltigkeit-AG des Gymnasiums an der Stadtmauer steigen bestens vorbereitet am Donnerstag in den Flieger nach Hiroshima/ Japan. Im Gepäck haben sie als Gastgeschenke der Stadt Bad Kreuznach Brückenhäuser im Glaswürfel. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Christine Simmich (zuständig für internationale Beziehungen) wünschen den „jungen Botschaftern unserer Stadt viel Erfolg“.

Die Schülerinnen und Schüler werden von der Lehrerin Dominique Martina Espenschied, dem Lehrer Michael Stellpflug und von ihrer Direktorin Dr. Annegret Schwarz begleitet. Schwarz hält an der Universität einen Vortrag über die Bildung für nachhaltige Entwicklung und deren Umsetzung im Unterricht. In den vergangenen Jahren waren regelmäßig japanische Lehrerinnen und Lehrer als Hospitanten Gäste des Gymnasiums an der Stadtmauer. Daraus resultierte eine Partnerschaft mit der High School der Universität von Hiroshima, die im Oktober vergangenen Jahres in Wien feierlich besiegelt wurde. Kurz zuvor war eine japanische Schülergruppe aus Hiroshima zum zweiten Mal nach Februar 2015 Gast in Bad Kreuznach. Wäh-

rend ihres Besuches werden die Bad Kreuznacher Schüler die Gedenkstätte (Friedensdenkmal) für die Atombombenopfer im Zweiten Weltkrieg und die heilige Insel Miyajima besuchen. Auf dem Programm stehen auch Besuche bei einem Energieversorgungsunternehmen bzw. bei Toyota Motor Cooporation. Dort gibt es Infos über wasserstoffbetriebene Fahrzeuge. Zu dem Workshop ist auch die japanische Partnerschule aus Lednice (Tschechien) eingeladen. Folgende Schüler/-innen nehmen an der Reise teil: Alina Laura Boller, Ricarda Walkenbach, Pauline Marie Metz, Charlotte Fröhlich, Lisa-Leonie Oelschläger, Pierre-Alexander Justenhoven, Gil Patrick Mehler, Jan Philipp Geib und Emre Incller.

Das Angebot am Mädchensamstag in der Mühle, Mühlenstraße 23, am 4. November findet unter dem Thema „Licht – schöne Atmosphäre mit Kerzenhaltern aus Holz und dekorative Lampen“ statt. Die Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit, individuelle Kerzenhalter aus unterschiedlichen Hölzern und/ oder eigene Lampen inklusive Lichterketten herzustellen. Zuvor findet ein gemeinsames Frühstück statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 4 € für das gemeinsame Frühstück und Material. Treffpunkt um 10 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, erleichtert aber die Planung: Adrian Kroll, a.kroll@diemuehle.net, Tel. 0671-9200417

Rheumaliga

Ausfall Am Mittwoch, 8. November, fällt der Mittwochstreff der Deutschen Rheumaliga im Haus der Senioren, Mühlenstraße 25, wegen Krankheit aus.


l a m h c a f in

n e l h ä w s au E

0 % FINANZIERUNG 24.21

33

0 % FINANZIERUNG 28.75

33

1.400 U/Min.

MIELE G 4940 SCi Jubilee Einbaugeschirrspüler, integrierbar • Programme z.B.: Automatik, Fein, Normal 55°, Intensiv 75°C, Eco • Comfort-Korbgestaltung und ComfortCloseTürschließung • Mit Startzeitvorwahl und Restzeitanzeige • Geräuschwert: 45 dB • Verbrauchswerte/Jahr: 266 kWh/2.772 Liter Art. Nr.: 2172055

ThermoSchontrommel MIELE WKF 311 WCS SpeedCare Waschmaschine • Mit CapDosing und zuwählbarer Fleckenoption • Starker und sparsamer ProfiEco Motor • Geräuschwert Waschen/Schleudern: 45 dB/67 dB • Verbrauchswerte/Jahr: 158 kWh/9.900 Liter Art. Nr.: 2303418

8 kg

Bis zu 40% Stromersparnis möglich bei Warmwasseranschlussa)

Saubere Wäsche in 59 Minuten durch QuickPowerWash

Energie-

wEGwaeg rsthwrthj • srthjwrtjn

EnergieKlasse

Klasse

Patentierte 3D-Besteckschublade

Waschladung

0 % FINANZIERUNG 24.21

0 % FINANZIERUNG 22.69

33

MIELE TDB 230 WP T1 ACTIVE Wärmepumpentrockner • Programme z.B.: Wolle, Outdoor, Imprägnieren, Express, Vorbügeln • Geräuschwert: 66 dB • Verbrauchswerte/Jahr: 211 kWh Art. Nr.: 2237852

7 kg

33

Angenehm duftende Wäsche durch FragranceDos-Funktion

MIELE H 2265 E Active + KM 6003 Einbauherdset • 8 Betriebsarten z.B.: Grill, Auftauen, Bräunungsgaren, Intensivbacken • EasyControl: 7-Segment-Display mit KnebelSteuerung • Großer 76 l PerfectClean-Garraum • Glaskeramik-Kochfeld mit 4 Kochzonen, davon 1 Vario- und 1 Bräterzone Art. Nr.: 2255695

Superleichte Ofen-Reinigung durch Anti-Haft-Effekt

EnergieKlasse

Trockenladung

EnergieKlasse

0% effekt. Jahreszins. Ab 10 bis zu 33 Monate Laufzeit und einer monatlichen Mindestrate von € 10.- ab einer Finanzierungssumme von € 100.-. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach . Vorbehaltlich weiterer Prüfungen durch den Finanzierungspartner.

MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bad Kreuznach

Wöllsteiner Str. 10 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/7962-0

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-20 Uhr kostenlose Parkplätze freier WLAN-Zugang

a) lt. Herstellerangabe

Alles Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.


AKTUELL

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach „lebens-fest“

Zumutungen Das Team „Unterwegs im Leben“ setzt seine Veranstaltungsreihe mit dem Thema „lebens-fest“ – Schritte durchs Leben – für Menschen auf der Suche fort. Der dritte Abend am Sonntag, 5. November, 19 Uhr, steht unter dem Thema steht „Zumutungen“ und findet im Hildegardzentrum, Bahnstraße 26, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

KW 44 | 2. November 2017

Salinenbad wird teurer und kleiner Freibad bleibt im Sommer 2018 geöffnet – auch in Bosenheim

Als Kraftquelle

Malen Der Tagesworkshop „Malen als Kraftquelle – Entdecke deine inneren Ressourcen“ mit Christine Lukas findet am Sonntag, 5. November, 10 bis 16.30 Uhr, im Zentrum für Körper & Seele, Schumannstraße 10, statt: Mit gezielten Übungen, Meditationen oder Fantasiereisen Zugang zu den inneren Ressourcen finden und in einem geschützten Raum in einer kleinen Gruppe von 4 bis 8 Personen innere Bilder kreativ ausdrücken. Keine Malerfahrung erforderlich. Preis: 139 €, inklusive Material und Getränke. Anmeldung und Info: www.zks-kh.de, 0671-21438975

Beruflicher Wiedereinstieg

Telefonservice Die Agentur für Arbeit Bad Kreuznach bietet am Dienstag, 7. November, 9 bis 12 Uhr, einen Telefonservice an für Menschen, die sich für den beruflichen Wiedereinstieg interessieren. „Lange raus – wir machen was draus“ spricht Frauen und Männer an, die nach der Familienphase oder der Pflege von Familienangehörigen in den Beruf zurück möchten. Im Landkreis Bad Kreuznach beantwortet die Wiedereinstiegsberaterin Ellis Geib, Tel. 0671-850716, Fragen zur Rückkehr in den Beruf, informiert zu individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten und zum regionalen Arbeitsmarkt.

Herbstkurs

Filzen Ein Herbstkurs Filzen – zwischen Tradition und Moderne – startet für vier Treffen am Mittwoch, 8. November, ab 19.30 Uhr. Dieser Kurs unter der Leitung der Filzkünstlerin Doris Christian vermittelt die Grundtechniken und regt an, eigene Ideen umzusetzen. An jedem Abend wird eine Technik vermittelt und es entsteht jedes Mal ein eigenes Werkstück als Deko- oder Gebrauchsgegenstand für sich oder zum Verschenken. Anmeldung unter Tel. 0671-83828-40 oder auf www.caritas-rhn.de.

Außenansicht Salinenbad. Bad Kreuznach (red). Ein weiterer Schritt für das Kombibad im Salinental ist genommen, die Vorplanungsphase ist abgeschlossen. Am Mittwochabend, 25. Oktober, wurde dem Aufsichtsrat der Kreuznacher Badgesellschaft (BAD) das Ergebnis präsentiert. So musste wegen der Kostenschätzung das Gebäude an sich verkleinert werden, der ermittelte Bedarf von einem 25-Meter-Becken mit sechs Bahnen und Sprunganlage, einem Lehrschwimmbecken mit 100 Quadratmetern Wasserfläche sowie einem separaten Kleinkinderbecken bleibt dennoch weiterhin gedeckt. Durch unvorhersehbare Mehrarbeiten liegt die Planung des Salinenbades inzwischen etwa zwei Monate hinter dem ursprünglichen Zeitplan. Das bringt eine erfreuliche Nachricht für alle Badefreunde mit sich: Das Freibad Salinental sowie das Freibad Bosenheim werden im Sommer 2018 geöffnet sein. Die Vorteile des Baus des Salinenbades Durch die Steigerung der Bahnenanzahl plus dem zusätzlichen Lehrschwimmbecken können parallel Badegäste schwimmen und Schwimmunterricht von Schulen und Vereinen stattfinden. Zudem ergänzt ein Kleinkinderbecken das Angebot. Weiterhin wird das Bad längere Öffnungszeiten haben als das Freiund Hallenbad derzeit und nach Beobachtung der Wetterprognose kann der Betrieb vom Freibad ins Hallenbad verlegt werden. Vorbei werden die Zeiten sein, in denen das Freibad im Mai bei 20 Grad Außentemperatur auf Besucher wartete. Dann kann im Hallenbad geschwommen werden. Kostenschätzung überschritten Nach Abschluss der Vorplanungsphase des Salinenbades legt das damit beauftragte Büro „Krieger Architekten/ Ingenieure GmbH“ aus Velbert eine Kosten-

Grafik: Stadtwerke Bad Kreuznach schätzung vor. Die Planer gehen aktuell von 9,5 Millionen Euro für den Bau des Hallenbades sowie 4,5 Millionen Euro für die Sanierung des Freibades aus. Dazu kommt eine effiziente Energiezentrale in Kooperation mit den Kreuznacher Stadtwerken. Wegen der detaillierten Untersuchungen ergibt sich, dass der Rahmen der im Jahr 2013 geschätzten Baukosten überschritten wird. Ein Grund dafür ist, dass die bisher vorliegende Kostenschätzung als Grundlage den Baukostenindex des Jahres 2011 hatte, dessen Wert in den letzten sechs Jahren wegen des Baubooms enorm gestiegen ist und der auch weiterhin eine steigende Tendenz verzeichnet. Weitere Gründe, die der Geschäftsführung der BAD für die steigenden Kosten genannt wurden sind zum einen: Das solehaltige Grundwasser am künftigen Standort des Salinenbades macht eine viel anspruchsvollere Gründung und Wasserhaltung erforderlich. In der Baugrube muss eine wasserdichte Wanne geschaffen werden, um darin das Gebäude des Hallenbades errichten zu können. Zusätzliche Kosten fallen auch durch die Schaffung von Baustraßen sowie die Verlegung des Triebwerksgrabens an, insgesamt rund 1,3 Millionen Euro. Der größte Teil der Baukostensteigerung ist wie bereits genannt auf die konjunkturelle Situation im Tief- und Hochbau zurückzuführen: Hier herrscht seit Jahren Vollbeschäftigung, die das Preisniveau in ungeahnte Höhen getrieben hat. Diese Erfahrung machen derzeit auch die Bauherren anderer Projekte. Das durch die Europäische Zentralbank extrem niedrig gehaltene Zinsniveau mache zwar Finanzierungen günstiger, lasse aber zeitgleich die Baukosten klettern, erklärt Klaus-Dieter Dreesbach, stellvertretender BAD-Geschäftsführer. Derzeit prüft der Projektsteuerer, den die BAD für das Projekt berufen hat,

die von den Architekten vorgelegte Kostenaufstellung. Die darin aufgezeigten Sparmöglichkeiten (zum Beispiel Verzicht auf eine der sechs Schwimmbahnen) würden jedoch die Baukostensumme nur unwesentlich beeinflussen. Die Führung der BAD und der Aufsichtsrat sind sich deshalb einig, an allen in der Bedarfsanalyse ermittelten Elementen des Salinenbades festzuhalten. Keine Alternative Geschäftsführung und Aufsichtsrat sehen keine Alternative zum Bau des Salinenbades: Die andernfalls dringend notwendigen Sanierungen des maroden Hallenbades sowie des Freibades Salinental würden deutlich höhere Folgekosten bescheren. Bei der Finanzierung der nun auf 14 Millionen Euro veranschlagten Baukosten ist mit einem Landeszuschuss von sieben Millionen Euro zu rechnen. Drei Millionen Euro wollte die BAD ohnehin durch Darlehen bereitstellen. Dietmar Canis, Geschäftsführer der Kreuznacher Beteiligungsgesellschaft, geht davon aus, dass die restlichen vier Millionen von der Stadt Bad Kreuznach und der BAD aufzubringen sind. „Dank günstiger Darlehenszinsen würde ein in der Höhe angepasster Kredit mit einer längeren Tilgungsphase die Belastung durch den Schuldendienst nur geringfügig erhöhen“, erklärt Canis. In diesem Zusammenhang erinnert er daran, dass das Ergebnis der Badgesellschaft durch den Neubau jährlich um etwa 200.000 Euro verbessert wird.

Termine Bad Kreuznach Serviettentechnik

Ideenwerkstatt Die Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest lädt am Dienstag, 7. und 28. November, 17 Uhr, zu einer Ideenwerkstatt für Erwachsene aller Altersklassen in den Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft, OberbürgermeisterBuß-Straße 6, Eingang Neufelder Weg, ein. Die Kursleiterin Barbara Constabel richtet sich bei ihrem Angebot nach jahreszeitlichen Dekorations- und Geschenkvorschlägen. Teilnahme kostenfrei, Materialkosten werden nach Verbrauch berechnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Fuß- und Sprunggelenk“

Vortrag In der Reihe „Medizin verstehen“ steht am Dienstag, 7. November, das Thema „Fuß und Sprunggelenk“ auf dem Programm. Unter dem Titel „Gut zu Fuß“ informiert Dr. Martina Dafferner-Franzmann, Oberärztin der Abteilung Orthopädie I des Diakonie-Krankenhauses Bad Kreuznach, über aktuelle Therapieverfahren in der Fußgelenkschirurgie. Im Anschluss: Möglichkeit, Fragen zu stellen beziehungsweise ein persönliches Gespräch mit der Oberärztin zu führen. Die Infoveranstaltung startet um 18 Uhr im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie, Ringstraße 60. Der Eintritt ist frei.

Tanzsportclub

Yoga Ab Dienstag, 7. November, und Mittwoch, 8. November, jeweils von 17.15 bis 18.45 Uhr, bietet der Tanzsportclub Crucenia Yogakurse mit Körper-, Atem-, Entspannungsund Meditations-übungen an. Die Yogakurse finden in den Räumlichkeiten des TSC Crucenia in der Planiger Straße 56a statt. Die Kursleitung hat Diplom-Psychologin und Yogalehrerin Helga Lang. Anmeldung unter kontakt@helga-lang.eu oder Tel. 06708-660338. Informationen: www.helga-lang.eu.

Selbstständigkeit

Seminar

Voraussichtlicher Baubeginn September 2018

Das nächste Basisseminar für Existenzgründer und der Steuerberatersprechtag finden am Mittwoch, 8. November, um 8.30 Uhr in der Regionalgeschäftsstelle der IHK, John-F.-Kennedy-Straße 13, statt.

Nachdem der Bauantrag voraussichtlich im Februar 2018 eingereicht werden kann, ist mit dem Beginn der Bauarbeiten im September 2018 zu rechnen. Das Salinenbad könnte dann im Sommer 2020 in Betrieb genommen werden.

Übersicht über das komplette Angebot der IHK Koblenz für Existenzgründer im Internet unter www.ihk-koblenz.de/unternehmensgruendung. Auskünfte auch über die IHK-Regionalgeschäftsstelle Bad Kreuznach, Tel. 067184321-0, kh@koblenz.ihk.de.


Angebote gültig bis 04.11.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r P Die i e r e g z t e m h c a F r unsere vom Schweinhals je kg

nach westfälischer Art je kg

77

4090

6

90

im zarten Saitling je kg

5000

100g

mit Pflaumen je kg

FACHMETZGEREI

8

1

69

FACHMETZGEREI

5 Fleischwürstchen + 5 Rinderkochmettwürstchen

ch rei Fa zge et m

1

59

Globus Lachsschinken

Putenrollbraten

90

ch rei Fa zge et m

100g

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

Globus Nusschinken

89

9090

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

56

Globus Bon Veau Kalbswiener*

ch rei Fa zge et m

1,1 kg-Paket 1 kg = 4.90

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

Globus 2 Ringe Fleischwurst*

ch rei Fa zge et m

Globus Rohesser

ch rei Fa zge et m

Brasilianischer Rahmbraten

1.200g je Paket

67

0020

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


EINFACH. RICH

Stress bekämpfen — Willkommen zum Info-Wochenende im Fitness Center Merkelbach sowie im McLadies. Erleben Sie unsere nur an diesem Wochenende gültigen Angebote und informieren Sie sich über unser Anti-Stress-Konzept.

Zeigen Sie dem Stress die Rote Karte! 12 Wochen Stressabbau, Wellness und Entspannung Inklusive: 

Herzenssache Verbessern Sie Ihr Herz-Kreislauf-System sowie Ihre Atmung. Verringern Sie das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen. Unser Cardio-Scan bestimmt Ihren Stress-Index.

Herz-Kreislauf-Konzept 239,00€

nur

Gesundheitscheck (Puls-/Blutdruckmessung),

199 €

Herz-Stress-Test (Cardio-Scan), Individuelle Anamnese

 

Persönliche Trainingsplanungen (für 6–7 Termine)

Starker Rücken

Teilnahme an allen Kursen (Yoga, Pilates, Stretch and Relax, IndoorCycling, Jumping, u.v.m.)

 

Rückenanalyse mit dem Dr. Wolff Back-Check®

Sauna, Infrarotkabine, Solarium

sowie dem MediMouse®-Check. Für weniger Rücken- und

Massagesessel inkl. BRAINLIGHT Therapie mit audio-visueller

Haltungsprobleme. Von Krankenkassen bezuschusst!

Technologie. Mobilisiert Selbstheilungskräfte des Körpers und unterstützt die Mind-Body-Balance.

Rückenfitness-Konzept

Anti-Stress-Konzept

239,00€

nur

199 €

(ohne Vertrags-Bindung!)

239,00€

199 €

FigurScout In 12 Wochen bis zu 5-8 Kilo abnehmen! Schmackhafte Rezepte, Erfolg durch richtiges Essen und optimiertes Training mit Ihrem persönlichen Kochbuch (im Wert von 99.- Euro im Preis enthalten!)

Ernährungs-Konzept 338,00€

nur

278 €

FCM-ABO: Jetzt starten, erst ab 2018 zahlen Starten Sie sofort! So sparen Sie die Startgebühr und den Beitrag für das restliche Jahr 2017. GANZTAGES-SEMINAR

STRESSFITNESS

18. November 2017

Sie zahlen erst ab 1.1.2018!

10–18 Uhr (inkl. Pausen)

So können Sie bis zu 326„€ sparen!

Kostenlose Anmeldung nötig!

Schwabenheimer Weg 137, Bad Kreuznach Info-Line: 0671 74222 www.fitnesscenter-merkelbach.de


HTIG. WICHTIG.

— Gesundheit tanken. INFO-WOCHENENDE

4.+5. November | 10–16 Uhr McLadies:

Jetzt einsteigen und sparen Jetzt starten. So sparen Sie die Startgebühr und den Beitrag für das restliche Jahr 2017. Sie zahlen erst ab 1.1.2018! So können Sie bis zu 258.- sparen!

McLadies:

Figurclub inkl. AirTrainer Buchen Sie den FigurClub mit dem einzigartigen AirTrainer einfach zum Sonderpreis hinzu.So sparen Sie an diesem Wochende über 100 Euro!

Sie sparen

bis zu:

258 €

Der Figurclub im McLadies enthält

    

Powerplate Massageliege inkl. BRAINLIGHT-Therapie ExtraFit Zirkel Rolleband-Massage NEU: AirTrainer

Figurclub inkl. AirTrainer 3,99€

für nur zusätzlich:

€ 2 ,49

NEU im McLadies:

Der AirTrainer Besuchen Sie unseren AirTrainer-Infoabend am 8. November 2017 | 18.30 Uhr Der AirTrainer ist ein Unterdruckbewegungs-

Sehr gut kombinierbar mit anderen Wellness-

system, das mit einem Profi-Laufband und

anwendungen wie Tiefenwärmeanwendung,

einem integrierten Magnetfeldgerät sowie

Lymphdrainage, EMS-Training, Vibrations-

einer Sauerstofftherapie ausgestattet ist.

training und Ultraschallanwendungen u.v.m.

Unterstützend auch bei Rehatraining, und

Sie werden begeistert sein!

zwar ganz nach dem Motto: „Durchblutung

Bitte melden Sie sich zu diesem Infoabend unbedingt an!

ist Leben“.

Riegelgrube 3a, Bad Kreuznach Info-Line: 0671 48365500

www.mcladies.de

S

LO KOSTEN


AKTUELL

16 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadtteile Grüne Berufe

Beratung Im Rahmen der bundesweiten Woche der Ausbildung sind Beraterinnen der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Antonia Aller und Elisa Franz, in RheinlandPfalz unterwegs und informieren interessierte Jugendliche über die 14 unterschiedlichen Grünen Berufe und deren Anforderungen: In der Dienststelle in der Burgenlandstraße 7 sind sie am Dienstag, 7. November, von 12 bis 16 Uhr anzutreffen. Wer eine Beratung in Anspruch nehmen möchte, sollte sich bis zum 3. November telefonisch unter 0671-793-1270 anmelden. Neben der persönlichen Beratung bieten die Mitarbeiterinnen von Montag, 6., bis Donnerstag, 9. November, jeweils zwischen 10 und 16 Uhr eine Telefonberatung an. Hierfür ist keine Voranmeldung erforderlich.

KW 44 | 2. November 2017

GEWOBAU weiterhin auf Erfolgskurs Bilanz 2016 weist Gewinn von 1,25 Millionen Euro aus – 2017/ 2018 wird vor allem in den Bestand und Neubauten investiert

Antoinette Ender, Kinaestheticstrainerin und Fachkrankenschwester für Intensivpflege am Krankenhaus St. Marienwörth, bietet für pflegende Angehörige, ehrenamtlich in der Pflege Tätige und Interessierte am Mittwoch, 8. November, 16 bis 18 Uhr, eine kostenfreie Beratung im Krankenhaus St. Marienwörth, Kursraum, 3. OG, neben Kreißsaal, Mühlenstraße 39, an. Für Informationen vorab steht Antoinette Ender unter Tel. 0157-32706039 oder per E-Mail Antoinette.Ender@marienwoerth. de zur Verfügung, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Demenzerkrankungen

Basiskurs Der Pflegestützpunkt Bad Kreuznach und das Informationsbüro Demenz haben sich der Initiative Demenz Partner angeschlossen und werden in diesem Rahmen einen Basiskurs über Demenzerkrankungen anbieten. Neben Informationen zum Krankheitsbild werden Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 9. November, um 19 Uhr im Wohnpark Sophie-Scholl, John-F.-Kennedy-Straße 4. Das Kursangebot ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten bis 6. November beim Pflegestützpunkt Bad Kreuznach, Anja Wagner, Tel. 0671-920473-13 oder anja.wagner@pflegestuetzpunkte.rlp.de.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de

Zu Gast bei

IHK Am Donnerstag, 9. November, 17.30 bis 21.30 Uhr, lädt das Team Erfolgsimpuls im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Die Regionaliniative zu Gast bei …“ Unternehmer, Existenzgründer, Fach- und Führungskräfte ein, einige Netzwerke mit minimalem Zeitaufwand an einem Ort kennenzulernen. Veranstaltungsort ist die IHK-Geschäftsstelle in der JohnF.-Kennedy-Straße 13. Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze sind begrenzt. Anmeldung und weitere Informationen unter www. milder-westen.de oder www.ihkkoblenz.de. Schirmherrschaft: Landrätin Bettina Dickes

Informationsnachmittag

Vorsorgevollmacht

Mobilität fördern

Pflege

Termine Stadtteile

So könnte das Fachwerk 4.0 aussehen. Bad Kreuznach (red). Zum fünften Mal in Folge schließt die städtische GEWOBAU ein Geschäftsjahr mit einem Bilanzgewinn über eine Million Euro (2016: 1,25 Millionen Euro) ab. „Wir können uns im Vergleich zu anderen Unternehmen im Verband der Wohnungswirtschaft wirklich sehen lassen, dies zeigt der Betriebsvergleich bei vergleichbaren Unternehmen in Rheinland-Pfalz“, kommentiert Geschäftsführer Karl-Heinz Wilhelm Seeger das gute Ergebnis. Es gibt wenig Fluktuation, kaum Leerstände und eine beständig hohe Nachfrage. Im Bestand der GEWOBAU sind annähernd 2.000 Wohnungen, darunter auch der Neubau im Ortsteil Planig. 2016 und 2017 schöpfte die GEWOBAU ihr kreatives Potential voll aus und trug vor allem der veränderten demografischen Situation in Bad Kreuznach durch rentable Lösungen Rechnung. Wohnungswirtschaft im gesellschaftlichen Wandel „Die öffentliche wie private Wohnungswirtschaft ist heutzutage viel mehr als nur die Aussicht, vier Wände und ein Dach über dem Kopf möglichst preisgünstig zur Verfügung zu stellen“, ordnet Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Heike Kaster-Meurer das Wirken der GEWOBAU in den nunmehr erforderlichen gesellschaftlichen Kontext ein. Die Mieterstruktur der GEWOBAU sei breiter gefächert als noch vor einigen Jahren. Und die Erwartungen an das Unternehmen gestiegen. „Die GEWOBAU ist ein privatwirtschaftlich organisiertes Unternehmen, dessen private

Grafik: Planungsskizze Gewobau/ KHP König und Heunisch Planungsgesellschaft in Mainz

und öffentliche Gesellschafter eine Rendite erwarten, und keine Verwaltungsbehörde.“ Karl Heinz Wilhelm Seeger habe der GEWOBAU ein modernes, kundenorientiertes Image mit betriebswirtschaftlicher Denke verliehen. So wurden im Korellengarten 21 neue Mieteinheiten für geflüchtete Menschen geschaffen, die bis Juni dieses Jahres die Dachgeschosswohnungen bezogen haben. Die Eingliederung der neuen Mieter erfolgte sehr positiv und half der Stadt, im Umgang mit Zuwanderung mit positivem Beispiel voranzugehen. Ein weiteres Leuchtturmprojekt ist das „Intensiv betreute Wohnen“ (IWB) in Kooperation mit der Rheinhessen-Fachklinik. In der Schubertstraße 23 bis 25 leben betreute Menschen in einem funktionierenden Umfeld und bewältigen nach und nach selbständig den Alltag. Drei weitere Wohnungen sind im Rahmen der Inklusion frei vermietet worden. Ein barrierefreies und teilweise rollstuhlgerechtes Holzhaus entsteht in der Schubertstraße 18 bis 21 in 2018. Vorsprung „In den Weingärten“ Mit einer Mannschaft von nur 18 Mitarbeitern ist es zuletzt gelungen, ein Großprojekt wie das Neubaugebiet „In den Weingärten“ zu projektieren, den zweiten Bauabschnitt in städtebaulicher Absicht zu erschließen und Investoren aus Rhein-Main zu gewinnen. „Wir liegen gut im Zeitplan.“ 2018 steht die Vermarktung weiterer Grundstücke an – über 80 Prozent sind bereits vorreserviert. Interessenten können sich jedoch noch melden. Wichtig sei jetzt die verkehrs-

technische Anbindung des Neubaugebietes an die Ein- und Ausfahrtsstraßen der Stadt und den ÖPNV. Fachwerk 4.0 Das moderne Image prägt nicht nur das Unternehmen, sondern auch dessen Ziele: Modulare Bauweise mit seriellen Bauteilen ermöglicht zügiges Bauen auch in den engen Gassen im historischen Stadtkern. In der Gerbergasse wir derzeit unter dem Hashtag „Fachwerk 4.0“ ein innovatives Projekt geplant, das Fachwerk neu interpretiert. „Einerseits verdichten wir die Fläche und schaffen mehr Wohnraum, andererseits lassen wir durch luftige Elemente Freiräume entstehen. Uns ist es wichtig, dass die umliegenden Gebäude mit dem Neubau ihren Charme und Charakter behalten. Dafür passen wir das Gebäude in seiner Fassade und Architektur an die umliegenden Häuser an“, so Karl-Heinz Wilhelm Seeger. Mit einer Brücke zum Zwingel, einer geschickten Müllentsorgungskonzeption sowie einem neuen Pocket-Park wird die GEWOBAU mehr Aufenthaltsqualität in der Altstadt schaffen. „Weitere Investitionen in die Neustadt sind geplant“, kündigte Seeger an. Richtfest im Pappelweg Ausbauen wird die GEWOBAU auch ihre Kooperation mit dem städtischen Jugendamt: Im November ist das Richtfest der neuen Kindertagesstätte im Süden der Stadt, wo die GEWOBAU sich an den Zielen des US-amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright orientiert.

Im Rahmen des monatlich stattfindenden Gesprächskreises für pflegende Angehörige der Pflegestützpunkte Bad Kreuznach informiert der Betreuungsverein der Lebenshilfe über Inhalt, Form, Möglichkeiten und Risiken einer Vorsorgevollmacht bzw. rechtlichen Betreuung. Der Informationsnachmittag findet am Mittwoch, 8. November, von 15.30 bis 17.30 Uhr im Elisabeth-JaegerHaus der kreuznacher diakonie im Bösgrunder Weg 21 statt. Alle Interessierten sind willkommen, eine Anmeldung ist erwünscht: Im Pflegestützpunkt Bad Kreuznach bei Annerut Marx, 067192047312, oder Jana MorenzMeyer, 0671-92047314. Die trägerneutrale Beratung ist – wie auch der Besuch des Gesprächskreises – kostenfrei. Stadtteile

Schiedsamt

Informiert Das Schiedsamt für Bad Münster am Stein-Ebernburg, Schiedsmann und Mediator Wolfgang Bartmann, informiert am Dienstag, 7. Oktober, um 10.30 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, über die Möglichkeiten der kostengünstigen außergerichtlichen Streitschlichtung und Mediation. Es handelt sich ausdrücklich um eine Informationsveranstaltung ergänzend zu den fernmündlich zu vereinbarenden Terminen im Schiedsamt, 0160-5384750.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de


2. November 2017 | KW 44

Kreuznacher Rundschau | 17 - Anzeige -

Es geht auch ohne Streit Rechtsanwältin Ilga Roeren-Heblich ist als Mediatorin zertifiziert und wünscht sich mehr gemeinsame Lösungen statt des Gangs vor Gericht Frau Roeren-Heblich, Sie sind Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht und nun auch offiziell zertifiziert als Mediatorin. Die Mediation ist ein Verfahren, das immer häufiger zur Bewältigung von Konflikten herangezogen wird. Was ist der Vorteil dieses Verfahrens? Nicht für jeden Konflikt ist das gerichtliche Verfahren der richtige Weg. Immer dann wenn es um Streitigkeiten geht, deren Ursprung im zwischenmenschlichen liegen, ie bei Trennung eines Paares, Erbrechtlichen Streitigkeiten so wie miet-und manchen arbeitsrechtlichen Streitigkeiten kann die Mediation helfen eine in die Zukunft tragende Lösung zu finden. Mediation bietet z.B. bei Trennungsstreitigkeiten die Möglichkeit eine Lösung zu finden, die genau für die beiden Menschen passt, die es betrifft. Trennt sich ein Paar, das zudem gemeinsame Kinder hat und findet dieses Paar eine gemeinsame Lösung so wirkt sich das auch positiv auf die Kinder aus: Sie nehmen ihre Eltern als Personen wahr, die etwas gemeinsame schaffen, auch wenn sie auseinandergehen. Der Mediator ist hierbei der neutrale, objektive Dritte, der zwischen den Konfliktparteien vermittelt (daher auch der Name „Mediator“ =) Vermittler). Wenn Parteien eigenverantortlich eine Lösung mit Hilfe des Mediators finden, so ist diese Lösung

in aller Regel auch tragfähig, da sie den Parteien nicht von außen überbürdet wird. Die Lösung basiert dann vielmehr auf gegenseitigem Verstehen. Und das Ziel ist dann? Ziel ist es, im Dialog eine Vereinbarung zu entwickeln, die die Bedürfnisse und Interessen möglichst der Konfliktpartner berücksichtigt und damit auch den positiven Effekt hat, den Weg zum Gericht zu vermeiden. Oftmals wird das Gericht dann nur noch für die eigentliche Scheidung benötigt, die nach wie vor nur von einem Gericht ausgesprochen werden kann. Wenn die Parteien sich in allen anderen Sachen einig sind und beide die Scheidung wollen, benötigen Sie auch nur einen Anwalt und zwar derjenige, der die Scheidung beantragt, Thema: Kostenreduzierung. Was sind die Vorteile der Mediation? Mediation findet die für die individuellen Parteien passende Lösung, während das Gesetz naturgemäß für eine Vielzahl von Fällen gedacht ist. Es bedeutet, dass nicht nur das geschriebene Gesetz die Bedürfnisse und Interessen der Konfliktpartner durchsetzt, sondern dass die individuelle Situation aller Konfliktpartner berücksichtigt wird. Die Entscheidungen können in der Mediation miteinander und nicht gegeneinander gefunden werden.

Und wenn das nicht funktioniert? Die Mediation basiert u.a. auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit; wenn also eine der Parteien sieht, dass für sie das Verfahren nicht „funktioniert“, so kann die Mediation jederzeit beendet werden. Der Mediator genießt also großes Vertrauen? Ja, es ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, die Vertrauen voraussetzt. Als Mediatorin muss ich alles offenlegen, was meine Unabhängigkeit und Neutralität beeinträchtigen könnte. Der Mediator darf auch nicht, wenn die Mediation erfolglos abgebrochen wurde, für eine der Parteien in diesem Konflikt tätig werden. Das Gesetz verbietet eine solche Mitwirkung. Seit wann gibt es denn diese Zertifizierung? 2012 haben Bundestag und Bundesrat das so genannte Mediationsgesetz einstimmig verabschiedet und seit 1. Septmeber 2017 gibt es nun die gesetzlich definierte und geschützte Bezeichnung des „zertifizierten Mediators“; sodass der an einer Mediation Interessierte eine genau im Gesetz definierte Ausbildung seines Mediators und damit eine gewisse Qualifikation erwarten darf.. Man will mit Gesetz die Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung fördern.

Mehr Infos dazu gibt es auch unter www.roeren-anwaltskanzlei.de

Kanzlei Roeren

www.roeren-anwaltskanzlei.de

Ilga Roeren -Heblich Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht Zertifizierte Mediatorin

Schloßstr. 2 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-839830 info@roeren-anwaltskanzlei.de

■ Mediationsverfahren ■ Familienrecht ■ Mietrecht ■ Arbeitsrecht ■ Arzthaftungsrecht ■ Vertragsrecht

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Ab November: Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3 Fr. – So. ab 17 Uhr Tel.: 06708-22 05 Feldsalat mit Kalbsleber, Hühnerspieße, Hirschgulasch BingenSponsheim

Straußwirtschaft Do./Fr./Sa. Zum “Kuhkapellchen“ ab 17 Uhr Weingut Zirkel GbR Römerstr. 51 Tel.: 06721-99 44 31 Wir haben bis 09.12.2017 geöffnet.

Gensingen

Weinhaus Hess/Fam. Luy Di.-So. ab 16 Uhr Binger Straße 3, Tel.: 06727-437 zusätzl. So./Fe. Wir schließen; 11 - 14 Uhr Letzter Öffnungstag: 26.11.2017; Mo. Ruhetag Gutscheine können noch bis dahin eingelöst werden. Wir freuen uns noch über viele Gäste, bitten um Vorreservierung.

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Zehnthofstr. 2 Fr. & Sa. ab 18 Uhr Tel.: 06707-960666 So. von 10 - 14 Uhr mehrmals ausgezeichnet Haus und ab 17 Uhr des besten Schoppen diese Woche: Hausgemachter Sauerbraten mit Spätzle und Apfelrotkohl Hähnchenwochenende 17.-19 November

Hackenheim Herbert‘s Weinstube Weingut-Gästehaus Sigrid Kaul Bosenheimer Str. 3 Tel.: 0671-61276

Do.-Sa. ab 17 Uhr Reservierung möglich

Hackenheim Weinstube Wilhelm Mo.-Sa. 17-23 Uhr Hauptstraße 18 So./Fe 16-23 Uhr Tel.: 0671-68196 Mi. Ruhetag Wechselnde Gerichte Geöffnet bis einschl. 03.12.2017 Oberhausen Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller Sa. ab 16 Uhr Hallgartener Str. 2 So./Fe. ab 12 Uhr Tel.: 0175-8 31 86 68 11.11 geschlossen 2.12. „Weihnachten auf dem Land“ Anm. erbeten PfaffenLenkas Weinstube Schwabenheim Gewerbestraße 4 Tel.: 06701-205870 Deutsch-Böhmische-Küche

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So. ab 12 bis 14.30 Uhr + ab 18 Uhr

Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Heinrich-Kreuz-Straße 12 Tel.: 0671-66160

Fr./Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Schloßböckelheim OT Tal

Härters Felsenstübchen Ringstraße 3 Tel.: 06758-6240

Fr./Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Tiefenthal

„Zum Mühlenhof“ Münsterthaler Str. 1 Tel: 06709-412 Wildspezialitäten

Fr./Sa. ab 17 Uhr So. ab 11 Uhr

Winzenheim Weinstube Meinhard Kirchstraße 13 Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

Winzenheim Feldmann‘s Weinstube Windesheimer Straße 65 Tel.: 0671-920 19 67

Fr., Sa., So. jeweils 17 Uhr


Notgottesweg 13 55559 Bretzenheim/Nahe www.atrium-bretzenheim.de Tel. 0671 / 843 50-0

Fenster · Haustüren Sonnenschutz · Treppen Innenausbau · Möbel

HOLZMANUFAKTUR

www.die-bau-sanierer.de www.die-bau-sanierer.de

Binger Straße Binger2Straße 2 55262 Heidesheim 55262 Heidesheim Tel: 06132-65 Tel: 06132-65 72 32 72 32

Von der VonPlanung der Planung bis zur bisAusführung zur Ausführung

WirWir machen machen IhrIhr Haus Haus fit!fit!

ionsbe rat

it 2008

Roth · Reinacker 4 Telefon 06724 - 452

n rund um Seit 1948 Ihr Fachman ilien Teppiche, Polster & Text

Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de

Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach

Marcus Kleist GaLaBau

www.teppichreinigung-tonollo.de

se

Inte

g

Jetzt Termin vereinbaren!

Umweltfreundlich & materialschonend dank modernster Technik.

Teppichwäsche & Reparatur Polsterreinigung & Reparatur Ledermöbelreinigung & Färben

QUALITÄTSBEWUSST, ZUVERLÄSSIG, PÜNKTLICH

TEPPICHE & POLSTER IN NEUEM GLANZ

SANIEREN SANIEREN BAUEN BAUEN DICHTEN DICHTEN SCHÜTZEN SCHÜTZEN

info@maler-badkreuznach.de · www.maler-badkreuznach.de

Planiger Str. 34 / Halle 52 55543 Bad Kreuznach Mobil 0151 / 14 13 11 86 · Büro 0671 / 21 08 94 09

MALERBETRIEB

&

101% - wir bieten mehr als andere

• individuell

• leistungsstark

• kompetent

KR KW 44 | 2. November 2017

Wir machen Wohn(t)räume wahr!

GbR

eb t ri

Rückschnitt, Umund Neugestaltung vomFachmann, Fachmann, fordern Sie uns! Rückschnitt, UmundNeugestaltung Neugestaltung vom fordern Sie uns! Rückschnitt, Umund vom Fachmann, fordern Sie uns!

www.creativ-gartengestaltung.de www.creativ-gartengestaltung.de www.creativ-gartengestaltung.de

info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13

Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung

Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur

RS Wärmetechnik

Schornsteinfeger

Brandschutz, Energieeinsparung, Umweltschutz

Am Heckelbaum 7 55469 Mutterschied 06761-917999 · 0160-97364411 www.schornsteinfeger-koelsch.de juergen.koelsch@web.de


2. November 2017 | KW 44

Kreuznacher Rundschau | 19


REGION

20 | Kreuznacher Rundschau

KW 44 | 2. November 2017

Die Hummels – Theater rund um Opa Klaus

Termine VG Rüdesheim Ahnensuche

Am Sonntag Weinsheim. Am Sonntag, 12. November, ist das Vereinsheim im Alten Backes von 9 bis 16 Uhr für die Ahnensuche geöffnet – für alle, die freitags nicht kommen können oder einfach nur die Gelegenheit nutzen und sich über die lange Öffnungszeit freuen.

Hackenheimer Theatergruppe „wir für euch“ lädt ein zur Vorstellung

Flohmarkt

Förderverein Roxheim. Am Samstag, 4. November, in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr veranstaltet der Förderverein Roxheimer Kinder und Jugend e.V. in der Birkenberghalle in Roxheim seinen ersten Flohmarkt. Tischreservierungen sind möglich am Dienstag, 24. Oktober, von 16 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 0152-54508204. Der Erlös aus dem Flohmarkt kommt den Kindern und Jugendlichen Roxheims zugute (Unterstützung von Schule, Bücherei, Kindertagesstätte, usw.). Weitere Informationen gibt es im Schaukasten des Fördervereins vor dem Kindergarten.

VG Langenlonsheim

V.l.n.r.: Friedhelm (Matthias Popp), Bärbel (Janina Popp), Ingrid (Nici Lang), Pizzalieferant „der schnelle Toto“ (Oliver Nehmet), Opa Klaus (Klaus Bolz), Freundin von Klaus Elke (Giesela Drosse). Nicht im Bild: Freund von Sabine (Torsten Paur). Foto: privat

Schlüssel für Zwei

Theater Langenlonsheim. Die Theatergruppe Langenlosheim lädt zur Aufführung der englischen Komödie „Schlüssel für Zwei“ am Freitag, 3. November, und Samstag, 4. November, jeweils um 20 Uhr in die Gemeindehalle in Langenlonsheim. Zur freien Platzwahl öffnen sich die Türen bereits um 19 Uhr. Die Karten gibt es pro Person für 7 €. Verköstigung durch den Musikverein Langenlonsheim. Ab 20. Oktober beginnt der Kartenvorverkauf im Friseursalon Fuchs (Naheweinstraße 114) und der Flora Apotheke (Naheweinstraße 76) in Langenlonsheim.

Nachricht der Polizei In Bad Kreuznach und Umgebung Autos zerkratzt Bad Kreuznach / Hackenheim (ots). In der Nacht vom 28.Oktober auf den 29. Oktober wurden in Bad Kreuznach in der RichardWagner-Straße drei, in Winzenheim ein und in Hackenheim in der Bosenheimer Straße sechs Fahrzeuge mutwillig beschädigt. An den Fahrzeugen wurden zum Teil die Scheibenwischer abgerissen, die Antennen abgebrochen, die Außenspiegel abgetreten oder

auch der Lack zerkratzt. Ob die Taten in einem engeren Zusammenhang stehen, kann zum derzeitigen Ermittlungsstand zwar noch nicht gänzlich ausgeschlossen werden, erscheint jedoch als fraglich. Die Geschädigten konnten bislang keine Täterhinweise geben. Eine Spurensuche wurde durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise an Polizeiinspektion Bad Kreuznach, Telefon: 06718811-0.

Kontakt zu Dr. Rolf Spangenberg

Nach wie vor können Sie sich mit Ihren Fragen gerne über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Hackenheim (red). Zum Inhalt des Stückes: Es könnte alles so schön sein im Drei-Generationenhaus Hummel, wenn da nicht Opa Klaus (gespielt von Klaus Bolz) und seine Schwiegertochter Ingrid wären. Ingrid, eine vom Ordnungswahn und Putzfimmel besesse-

ne Hausfrau, sowie Opa Klaus, ein Schlamper und mit allen Wassern gewaschener Hallodri. Die beiden streiten den ganzen Tag, aus diesem Grund möchte Ingrid Opa Klaus ins Altenheim abschieben und hetzt ihren unter dem Pantoffel stehenden Ehemann Friedhelm

gegen seinen Vater auf. Opas Enkelin Bärbel möchte immer schlichtend eingreifen, indem sie zu Opa Klaus hält. Als Ingrid und Friedhelm zum Hochzeitstag nach Spanien in Urlaub fahren, wird Opa Klaus versuchsweise im Altenheim untergebracht …

Wie auch in den letzten Jahren erhebt die Gruppe keinen Eintritt, sondern würde sich über eine Spende freuen. Diese wird für soziale Einrichtungen in Hackenheim verwendet. Die Komödie wir aufgeführt am: Samstag, 4. November, 19.00 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr Sonntag, 5. November, 17.00 Uhr, Einlass ab 16.00 Uhr

Schreiben nach Gehör? Julia Klöckner erhält Antwort auf kleine Anfrage und ist nicht zufrieden

Region (red). Die örtliche Landtagsabgeordnete der CDU, Julia Klöckner, hat die Landesregierung um Bericht gebeten, welche Grundschulen nach der Methode Schreiben nach Gehör arbeiten. Die Methode fordert, dass Kinder Texte verfassen, ohne bereits in Rechtschreibung unterwiesen worden zu sein. Die Folge ist, dass die Schüler Wörter so schreiben, wie sie sie hören und nicht, wie sie korrekt lauten. Diese Schreibweisen sollen dann von den Lehrern nicht korrigiert werden, da das sonst die Kinder demotiviere. Hintergrund der Anfrage ist auch das schlechte Abschneiden rheinland-pfälzischer Grundschü-

ler im Bundesvergleich. „Mehrere Bundesländer wie z.B. Hamburg und Baden-Württemberg haben die Verwendung der Methode Schreiben nach Gehör bereits untersagt. Weitere Bundesländer wie Hessen, NRW und Schleswig Holstein denken über diesen Schritt nach. Denn gerade schwächere Schüler, Kinder, die Dialekt sprechen und Schüler mit Migrationshintergrund haben immense Probleme mit dieser Methode. Nicht von ungefähr hat die jüngste Bildungsstudie, die die Kultusministerkonferenz in Auftrag gegeben hat, ergeben, dass ein Viertel aller rheinland-pfälzischen Grundschüler nicht die Mindestanforderungen der Rechtschreibung erreicht.

Deshalb ist es an der Zeit, darüber offen zu sprechen: Im Kreis Bad Kreuznach wird bereits an 26 Grundschulen unter anderem auch nach der Methode Schreiben nach Gehör unterrichtet. Nur neun Grundschulen verzichten auf diese Methode. Wir dürfen keine Unterrichtsexperimente auf dem Rücken unserer Kleinsten austragen, denn die Kinder haben nur eine Bildungschance. Deshalb müssen wir auf Nummer Sicher gehen und die unsichere Methode Schreiben nach Gehör vermeiden. Hier ist Klarheit vom SPD-geführten Kultusministerium in Mainz gefragt. Denn eine sichere Rechtschreibung gehört zu den grundlegenden Säulen gelingender Bildung.“


Angebote November 2017 Eucerin UreaRepair Plus Lotion 10%

La Roche-Posay Lipikar Lotion

Die reichhaltige Lotion spendet Feuchtigkeit und beruhigt extrem trockene, juckende und schuppige Haut, sie ist für den gesamten Körper geeignet, 250 ml UVP¹): € 19,95

Schützt empfindliche, trockene Haut vor dem Austrocknen und spendet bis zu 48 h Feuchtigkeit, auch bei empfindlicher Haut, mit dezentem Duft, schnell einziehend, fettet nicht, klebt nicht, 200 ml UVP¹): € 14,50

14,95

5,00 gespart!

11,49

Entspricht € 5,98 pro 100 ml

Entspricht € 5,75 pro 100 ml

Vichy Neovadiol Magistral

Eucerin UreaRepair Plus Fußcreme 10 %

Mehr Festigkeit und Geschmeidigkeit für anspruchsvolle, reife Haut, strafft die Gesichtszüge und definiert die Halskonturen. Verträglichkeit dermatologisch getestet, mit hautberuhigendem und -regenerierendem Thermalwasser von Vichy, ohne Parabene, 50 ml UVP¹): € 32,00

24,99

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K. Schwabenheimer Weg 5 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 · Telefax 06 71.92 08 27-11 info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

3,01 gespart!

Diabetestag

Spendet intensiv Feuchtigkeit und pflegt trockene bis extrem trockene Füße, beruhigt die Haut sofort, schützt lang anhaltend vor den Zeichen trockener Haut, auch zur Fußpflege bei Diabetes, 100 ml UVP¹): € 12,90

7,01 gespart!

9,99

Samstag, 11.11. von 10 bis 18 Uhr Mit Blutzucker-Messgeräte-Tauschaktion.

Aromatag Samstag, 18.11. von 10 bis 16 Uhr Aromaöle gegen Erkältung und die Hausapotheke. Lassen Sie sich beraten.

2,91 gespart!

Entspricht € 49,98 pro 100 ml

Eucerin Urea Repair Gesichtscreme 5% trockene oder sehr trockene Haut

Physiogel Daily Moisture Therapy Intensiv Creme

Schnell einziehende Feuchtigkeitspflege für jeden Tag bei trockener bis sehr trockener, zu Schuppung und Spannungsgefühl neigender Haut, angereichert mit Urea und Laktat, ideal als Make-up-Grundlage oder nach dem Rasieren geeignet, je 50 ml UVP¹): € 21,25 bzw. € 22,25

Sofortige Linderung für sehr trockene Haut, hypoallergen, frei von Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffen, 100 ml UVP¹): € 14,90

16,99

4,26 gespart!

17,99

11,99

4,26 gespart!

2,91 gespart!

Entspricht € 33,98 bzw. € 35,98 pro 100 ml

2,19

2,29

1,11 gespart!

1,11 gespart!

Emser Sinusitis Spray oder Spray Forte*

Anwendungsgebiete: Innerliche Anwendung bei Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Völlegefühl, Blähungen; vermehrte Schweißsekretion. Äußerliche Anwendung bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

6,79

8,49

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

* Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Enthält eine Phenylalaninquelle.

Wick VapoRub Erkältungssalbe*

Doppelherz Seefischöl Omega-3 1000 mg*

Befreit die Nase mit ätherischen Ölen, löst Husten und Verschleimung, 50 g UVP¹): € 11,25

Nahrungsergänzungsmittel mit hohem Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, laktose- und glutenfrei, 120 Kapseln UVP¹): € 19,95

6,99

Aktionspreis!

16,99

* Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Enthält eine Phenylalaninquelle.

2,96 gespart!

24,99

5,91 gespart!

* Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Enthält eine Phenylalaninquelle.

COUPON 3

COUPON 4

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

gültig vom

13.11. bis 18.11.2017

gültig vom

4,26 gespart!

Biolectra Magnesium 400 mg ultra* Zur täglichen Magnesium-Versorgung bei erhöhtem Bedarf, 40 Kapseln UVP¹): € 17,65

12,49

5,16 gespart!

* Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Enthält eine Phenylalaninquelle.

Bepanthol Lippencreme oder Lipstick Schnelle Hilfe bei rauen und rissigen Lippen durch den Wirkstoff Dexpanthenol, regt die Lipid- und Zellneubildung an, Lippencreme: 7,5 ml Lipstick: 4,5 g je

3,49

Aktionspreis!

Wirkstoffe: Levomenthol, Campher, Terpentinöl, Eucalyptusöl. Anwendungsgebiete: Zur Besserung des Befindens bei Erkältungsbeschwerden der Atemwege (Schnupfen, Heiserkeit, Entzündung der Bronchialschleimhaut mit Symptomen wie Husten und Verschleimung). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

COUPON 2

gültig vom

je

Entspricht € 13,98 pro 100 g

COUPON 1

02.11. bis 11.11.2017

2,36 gespart!

2,96 gespart!

Entspricht € 45,27 bzw. € 46,60 pro 100 ml

Wohlschmeckendes Heißgetränk mit Vitamin C und Zink, je 14 Beutel

Zink, Selen und Vitamin D3 – für eine normale Funktion des Immunsystems, kann ohne Flüssigkeit eingenommen werden, 20 Beutel UVP¹): € 10,85

2,76 gespart!

6,99

Hermes Cevitt Heiße Zitrone oder Heißer Holunder*

3,79

Biolectra Immun Direct*

Nasenspray zur Abschwellung und Reinigung der Nasenschleimhaut von Viren und Bakterien, mit tanninhaltigen Grüntee- und Pflanzenextrakten, 15 ml UVP¹): € 9,55 bzw. € 9,95

Entspricht € 3,82 pro 100 g

je

Intensive Tagespflege, reduziert Falten, festigt die Haut, glänzt nicht und sorgt für mehr Ausstrahlung, je 30 ml UVP¹): € 30,90

Entspricht € 83,30 pro 100 ml

H&S Salbeiblättertee Beutel oder lose* 20 Filterbeutel bzw. 60 g UVP¹): € 3,30 bzw. € 3,40

Avène PhysioLift Tag straffende Creme oder Emulsion

gültig vom

20.11. bis 25.11.2017 27.11. bis 30.11.2017

Coole TouchscreenHandschuhe Damit können Sie dank leitendem Material in den Fingerkuppen Smartphone und Co. bedienen, ohne kalte Finger zu kriegen!

AktionsCoupon AktionsCoupon

Sie bekommen ein Paar Handschuhe in einer von 6 Farben ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der abgebildeten Produkte kaufen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Aus gesetzlichen Gründen nicht bei Medizinprodukten und Arzneimitteln einlösbar.

Nur solange Vorrat reicht!

1) UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 09.10.2017) · Angebot gültig vom 02.11. bis 30.11.2017 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen.


REGION

22 | Kreuznacher Rundschau

Neu Bamberger geht für SPD ins Rennen

Marc Ullrich kandidiert VG Bad Kreuznach (red). Die Sozialdemokraten in der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach gehen mit dem Neu-Bamberger Ortsbürgermeister Marc Ullrich in das Rennen um das Amt des Verbandsbürgermeisters. Der 48-jährige Ullrich ist studierter Ökonom, verheiratet und hat eine 11-jährige Tochter. Der studierte Wirtschaftswissenschafter, freiberufliche Personalberater und Kommunalpolitiker erhielt auf der Mitgliederversammlung der SPD im NeuBamberger Bürgerhaus 50 von 53 Stimmen. Drei SPD-Mitglieder enthielten sich. Ihm sei in seinem bisherigen kommunalpolitischen Engagement in den letzten Jahren immer wieder bewusst geworden, dass man viel bewegen könne, wenn man sich einsetze, Menschen begeistere und mitnehme, so Ullrich zu seinem Antrieb. „Mich hauptberuflich mit allen Kompetenzen, die ich habe und mitbringe, auf der Ebene der Verbandsgemeinde einzubringen und zu arbeiten, mich für unsere 13 Ortsgemeinden mit aller Energie zu engagieren, meine Ideen einzubringen – das ist meine Motivation für die Kandidatur“, erklärte der SPD-Kandidat.

SPD-Gemeindeverband Bad Kreuznach wählt Neu-Bamberger Ortsbürgermeister Marc Ullrich zum Kandidaten für das Amt des VG-Bürgermeisters. Foto: privat Seine Herausforderin von der CDU ist Andrea Silvestri. Die Feilbingerter Ortsbürgermeisterin wurde von ihrer Partei vor drei Wochen nominiert. Mit den beiden jungen, engagierten Politikern dürfte es einen spannenden Wahlkampf. Der bisherige Amtsinhaber Peter Frey (SPD) will sich für die kommende Wahl nicht mehr zur Verfügung stellen

KW 44 | 2. November 2017

3 Millionen und eine Waschmaschine Rüdesheimer Verbandsgemeinderat beschließt Zusätze beim Bau der Feuerwehrtechnischen Zentrale / „Fahre nicht mehr nach Langenlonsheim“ Rüdesheim (bs). Der Neubau der Feuerwehrtechnischen Zentrale (ab 2018) war wieder Thema bei der letzten Sitzung des Verbandsgemeinderates vergangene Woche. Einziges Ziel der Einrichtung dieser Feuerwehrtechnischen Zentrale ist die Entlastung der Ehrenamtlichen bei der Feuerwehr. Die Verbandsgemeinde nimmt 3 Millionen Euro in die Hand, um den Neubau in Hargesheim zu errichten. Die Planung ist bereits beschlossen, die Feuerwehren aus den benachbarten Verbandsgemeinden Stromberg und Bad Kreuznach können sie später mietfrei mitnutzen. Die laufenden Kosten werden fair geteilt. Die Rüdesheimer Politiker waren sich einig: Die Verbandsgemeinde ist finanziell in der Lage, den Bau zu realisieren und weil sie entschlossen sind, das Feuerwehrwesen zu bewahren und unterstützen, sollen die Freiwilligen Feuerwehrleute entlastet werden. Nun wurden in Absprache mit den politischen Partnern aus den Nachbargemeinden zusätzliche Ausstattungen beschlossen, die zukunftsweisend und ökolo-

gisch sinnvoll sind. So soll die Heizung effektiver werden (Luftwärmepumpe und Fotovoltaik), um die Unterhaltungskosten für alle Beteiligten zu reduzieren. An den Zusatzkosten wollen sich die Verbandsgemeinde Stromberg und der Landkreis beteiligen. Die Ausbaukosten für das 1. Obergeschoss – es wird mehr Raum gebraucht, weil sich zu den ursprünglich gedachten Nutzern, die Wehren der Verbandsgemeinde Rüdesheim und Stromberg noch die Verbandsgemeinde und der Landkreis Bad Kreuznach an die Einrichtung anschließen wollen – trägt der Bauherr, also Rüdesheim, alleine. „Um die Autos und die großen Gerätschaften zu waschen, war angedacht, nach Waldlaubersheim oder Weinsheim zu fahren“, leitete Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger den nächsten Gedanken ein, „aber seien wir ehrlich: Es wäre praktischer und wahrscheinlicher, wenn man nach einem Einsatz schnell an der Zentrale waschen könnte. Und deshalb haben wir uns überlegt, dass wir einen Fahrzeugwaschplatz mit Ölab-

scheider planen, damit das möglich wird.“ Die Kosten dafür, das ist ausgemacht, tragen der Kreis und die Verbandgsgemeinde zur Hälfte. Klare Worte fand Markus Lüttger schließlich in Richtung der Verbandsgemeinde Langenlonsheim: „Ich fahre da nicht mehr hin!“ Immer wieder haben Markus Lüttger und der Wehrleiter der Verbandsgemeindewehr, Christian Vollmer, in den Nachbargemeinden für eine Nutzung der Feuerwehrtechnischen Zentrale geworben. „Ich habe immer gehofft, die Partner sehen unser Engagement in der Sache. Wir investieren hier 3 Millionen Euro als Bauherr und wer mitmachen will, kann die Zentrale mietfrei mitnutzen.“ 3 Millionen als Invest, kein schlechtes Statement. Aber als die Langenlonsheimer beim letzten Termin über ihre Waschmaschine diskutierten war klar: „mit diesem Klein-Klein kommen wir nicht weiter“, so Lüttger gegenüber der amüsierten Presse und dem Verbandsgemeinderat. Die Mitglieder des Rates stimmten den Neuerungen in der Planung geschlossen zu.

Freibadsanierung gesichert Land fördert das Millionenprojekt in Rüdesheim mit 300.000 Euro

Volker Orben verabschiedet

„Geben Dich nicht gerne ab“ Rüdesheim (bs). In der letzten Sitzung des Verbandsgemeinderates Rüdesheim wurde Volker Orben (FWG) verabschiedet. Der Sponheimer, der 13 Jahre lang im Ortsgemeinderat gedient und 2 Legislaturperioden im Verbandsgemeinderat mitdiskutiert hat, zieht nach Bad Münster am SteinEbernburg um und gehört damit nicht mehr zur Verbandgsemeinde Rüdesheim. „Wir geben Dich hier nur ungern ab, wir haben immer sehr gut zusammen gearbeitet“, gab VGChef Markus Lüttger dem Politkollegn bei der Verabschiedung

mit. Er empfahl ihm, sich auch in seiner neuen heimat politisch zu engagieren. Wenn das der Satdtrat Bad Kreuznach sei sollte, dann dürfte das für Volker Orben eine ziemliche Umstellung werden. Die Arbeit im Verbandsgemeinderat habe er nämlich immer als sehr zielorientiert und sehr harmonisch empfunden. „Es ist verständlich“, sagte er noch zu Markus Lüttger, „dass Du wohl keinen Gegenkandidaten bei der Bewerbung um den Posten des Verbandsgemeindebürgermeister haben wirst.“

Bastei wird renoviert

Naturpark schießt Geld hinzu Traisen (bs). Die Bastei, der markante Aussichtspunkt auf dem überaus markanten Rotenfels, kann renoviert werden. Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger konnte nach einem VorOrt-Termin auf dem Luise-Rodrian-Haus mit Vertretern des Naturparks Soonwald gute Nachrichten mit bringen.

Für die Sanierungsmaßnahmen an der Treppe und der Umrahmung der Bastei werden die Kosten mit 80 Prozent vom Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V. bezuschusst. Es fallen insgesamt Kosten von 15.000 Euro an der Bastei und 9.000 Euro für die Sanierung der Holztreppe an.

Dieses Bild entstand im September bei einem Vor-Ort-Termin im Rüdesheimer Freibad und zeigt von links: Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger, den Rüdesheimer Ortsbürgermeister Jürgen Poppitz, den zuständigen Beigeordneten Heinz-Herbert Stefan und Schwimmmeister Edel Foto: Archiv Rüdesheim (red). Letzte Woche ging bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim erfreuliche Post aus dem Innenministerium ein: Die Ortsgemeinde Rüdesheim erhielt die formelle Zusage für Landesmittel aus der Sportanlagenförderung zur Sanierung ihres Freibades in Höhe von 300.000 Euro. Bürgermeister Markus Lüttger und Ortsbürgermeister Jürgen Poppitz zeigen sich erfreut, dass die nachhaltigen Sanierungsmaßnahmen anerkannt wurden, ob-

wohl sich z.B. durch den Einbau eines Edelstahlbeckens der Kostenrahmen erheblich erhöht hat. Das kleine, familienfreundliche Freibad liegt den Rüdesheimern und den Einwohnern aus den umliegenden Gemeinden ganz besonders am Herzen. Daher war es für die Gemeinde kein Thema, das Bad wegen der hohen Sanierungskosten von ca. 900.000 Euro eventuell zu schließen. Bei der Ortsgemeinde Rüdesheim verbleibt ein Eigenanteil von 600.000 Euro, man hofft aber

auf Unterstützung durch die Verbandsgemeinde. Bürgermeister Lüttger hat bereits vor der Sommerpause den Verbandsgemeinderat informiert und er selbst hat sich persönlich für eine finanzielle Hilfe ausgesprochen. Da die Badesaison 2018 noch ungestört ausgenutzt werden soll, wird mit den Sanierungsarbeiten erst nach Schließen des Bades im September begonnen. Der Zeitplan sieht vor, dass das Bad voraussichtlich ab Mai 2019 wieder öffnen kann.


2. November 2017 | KW 44

Kreuznacher Rundschau | 23


24 | Kreuznacher Rundschau

KW 44 | 2. November 2017

 . '/'

 . '/'

Reinhardt GmbH   ' Baudekoration  

• Maler und Lackiererarbeiten • Innen und AuĂ&#x;enputz • Vollwärmeschutz und Trockenbau Seeber-Flur 25 • 55545 Bad Kreuznach/Planig Telefon 0671/896 43 72 • Fax 0671/ 896 43 73 Mobil 0176/388 73 996 • info@reinhardt-baudekoration.de

... Mehr als Farben, Tapeten und Putz

Unsere Leistungen fĂźr Ihre PV-Anlage: E-Check PV - Wartung und Reparatur - StĂśrungsbeseitigung FernĂźberwachung - Neuanlagen inkl. Speichertechnik

n StĂśrungsnotdienst n Kundendienst

Installateur- und Heizungsbaumeister RĂśmerstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Boos Privat: Lembergblick 8 55585 Norheim Tel. 06 71 / 4 50 31 Mobil: 01 71 / 9 20 58 99 Fax: 06 71 / 9 21 25 22

n Edelstahlkamine n Wärmepumpenanlagen

Ihr Fach um die

Diplom-Ingenieur (FH) Andreas Becker ist mit seinem in Bad Kreuznach ansässigen Unternehmen „Alladin – the art of light“ die erste Adresse fĂźr hochwertige Beleuchtungskonzepte und weit Ăźber die Grenzen der Nahestadt bekannt fĂźr erstklassige Lichtinstallationen inkl. professioneller Planung und Beratung.

solaris

Energietechnik GmbH

www.solaris-energietechnik.de HauptstraĂ&#x;e 44

n Ă–l- und Gasfeuerungen n Solartechnik

Erst Licht schafft den Raum... Lichtplanung- und Design von „Alladin – the art of light.“

Ihr unabhängiger Fachbetrieb fßr Photovoltaikanlagen!

55546 Hackenheim

n Heizungen n Haustechnik

Tel.0671-79619033

Lichtdesigner Andreas Becker arbeitet seit Ăźber 20 Jahren mit Licht und dessen Effekten und ist der Spezialist fĂźr auĂ&#x;ergewĂśhnliche technische Lichtplanungen. Zahlreiche repräsentative und renommierte Gewerbeobjekte und viele Privathäuser wurden bereits von ihm ins rechte Licht gerĂźckt. Kunden aus Hotellerie, Gastronomie, EigentĂźmer von Vinotheken und WeingĂźtern, Verwaltungen, Banken, Architekten und nicht zuletzt Privatpersonen vertrauen auf sein sicheres Auge bei der Gestaltung von Raumlicht und Fassadenillumination oder bei der Inszenierung von AuĂ&#x;enanlagen. Seine detailliert geplanten Objektbeleuchtungen im Innen- und AuĂ&#x;enbereich verwandeln Räume und Gebäudeelemente in ein Gesamtkunstwerk mit schillernden Facetten. Andreas Becker legt ganz besonderen Wert auf die perfekte visuelle Harmonie von Architektur und Lichtwirkung. Getreu dem Motto „Erst Licht schafft den Raum“ verschmelzen durch fachgerechte Ausleuchtung, Farbwiedergabe und präzise Ausrichtung der Lichtquellen sämtliche Raumelemente zu einem Ganzen.

BERATEN

PLANEN

HANDWERK

Dauphin

KĂźchen

Raumausstattung

Interior

Bodenbeläge Treppenbeläge Gardinen Sonnenschutz ■AkustiklÜsungen Polster ■ ■

Bad Kreuznach 0671-43661

|

www.raquet-gmbh.de

Mainz 06131-232454

  

    

• • • • •

  Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   

Dachgauben • Dachumgestaltung   

 Dachfenster • Dachausbauten  Ziegelumdeckung  • Wärmedämmung 

  Raumluftreinigungssystem 

 

 KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de    

ENERGIEBERATER Schulstrasse 19.


2. November 2017 | KW 44

hmann Ecke

Kreuznacher Rundschau | 25

Wenn Not am Mann ist KANALTEC HNIK

st

en

di

t No

EGON MACHT GMBH

BAD KREUZNACH • BINGEN • WALDBÖCKELHEIM

Abfluss- u. Kanalreinigung TV-Kanaluntersuchung Tiefbau, Reparatur, Abscheiderbau Reinigung Oel-/Fettabscheider

Tel. 06 71/ 845 100 ... mehr als nur Kanalreinigung

Ă–l • Gas •  # Pellet • Solar • Erdwärme #,) '• Biomasse Energieberatung • Wartung • Modernisierung  +$ ' # #* # $$ • Sanitär • Fliesen • 24 Std. Notdienst # #') #') /#$#) Das Bad aus einer Hand: ' # !$ ( '" 0'$' Eigene Badund Fliesenausstellung

$  Â˜Â’Ă”ÂƒÂ’xeÂ’ )$ # . SoonwaldstraĂ&#x;e 6 aQ sss¿” ,eŠŠ ŒÕ¿žsÂ&#x;§jsž”vÂ&#x;Ă• Q Ă?Ă?Ă?Š¸8Šq‚¸eƒ’eR‰eŠR˜Â?   ) !$)$$')

,Ă?á=áHá999:=áá'     + .  ) .,, ' $#'$'#"  & /, " - &%  %  - ***"## "  . ?á]>:;95^á<9;=85>áHá? _  ?

IHR EXPERTE FĂ&#x153;R MODERNE GEBĂ&#x201E;UDETECHNIK

An der Altnah 21 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de

Ausstellungsräume und Beratung

Fachbetrieb fĂźr Sicherheits- und Beschlagtechnik fĂźr Fenster und TĂźrschlĂśsser

Die Ausstellungsräume von Andreas Becker im Studio Raquet bieten die perfekte Präsentationsplattform fĂźr Lichtwirkung und Leuchten in nahezu allen Alltagssituationen von KĂźchen Ăźber Wohn- und Schlafräume, Fluren und BĂźros sowie Produktpräsentationen in Verbindung mit hochwertiger Raumausstattung. Ein besonderes Highlight ist die neu gestaltete Occhio Ausstellung die Endverbrauchern und Profis gleichermaĂ&#x;en als Showroom und Informationsplattform dient. In dem integrierten Occhio studio verbinden sich sämtliche Facetten der Occhio Markenwelt zu einer spannenden Mischung aus Architektur, Lichtgestaltung und Produkterlebnis. Als professioneller Lichtplaner mit langjähriger Erfahrung berät Andreas Becker Ăźber die Vielfalt an GestaltungsmĂśglichkeiten und LichtlĂśsungen fĂźr die jeweiligen Anforderungen.

Triftstr. 11 ¡ 67826 Hallgarten Tel.: 06362 - 99 34 84 ¡ Mobil: 0175 - 522 73 74 schreiner-service@aneuhof.de

Er begleitet Projekte vom Zeitpunkt der ersten Ideen Ăźber die Planung bis hin zur Baubetreuung. Langlebige, zeitlos schĂśne Installationen sind das Ergebnis seiner erfolgreichen Arbeit auf hĂśchstem Niveau. Detaillierte Informationen gibt es im Internet unter www.allight.de und natĂźrlich jederzeit vom Fachmann persĂśnlich. Nach telefonischer Absprache auch gerne zu einem ersten unverbindlichen Besprechungstermin am Projektort.

R

Besuchen Sie unsere Ausstellung in den Räumen des Studios der Firma Raquet in der Grete-Schickedanz-StraĂ&#x;e 8, in Bad Kreuznach-Planig.

Malerbetrieb J. MĂźller

55546 Pf.-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 â&#x20AC;˘ Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

Maler MĂźller

Einfach anrufen... Termin vereinbaren... Beraten lassen... Zufrieden sein...

VideoĂźberwachungssysteme

100%

Andreas Becker Dipl.-Ing. FH, Grete-Schickedanz-Str. 8, 55545 Bad Kreuznach/Planig Mobil 0160 90329223 (od. Tel. 0671 2988369) / www.allight.de


26 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach CDU im Kreis

KW 44 | 2. November 2017

Katharina Nicking feiert 99sten Neu Bambergs älteste Bürgerin freut sich über die vielen Gratulanten Frei-Laubersheim (red). Katharina Nickenig, geborene Becker, die am 27. Oktober 1918 in Bassenheim (Koblenz) geboren ist, kam 1958 nach Frei-Laubersheim. Als ihr neugebautes Haus in Neu-Bamberg bezugsfertig war, siedelte sie mit ihrem Mann um. Dort lebt sie bis heute noch zusammen mit ihrer Tochter Helga und Schwiegersohn Gerd. Ihr Mann verstarb mit 56 Jahren viel zu früh, doch ihren Lebensmut verlor sie dadurch nicht. Jahrzehntelang besuchte sie die Kirche hoch oben auf dem Schlossberg, auch dem örtlichen VdK hielt sie über 45 Jahre die Treue und versäumte kaum eine Veranstaltung. Sie ist heute noch Mitglied im örtlichen Verein. Neben den vielen Gästen und Gratulanten wünschen auch wir vom Team der Kreuznacher Rundschau alles Gute zum Geburtstag. Foto: privat

Kreisparteitag Feilbingert. Der CDU-Kreisverband lädt zu einem Parteitag in die Lemberghalle nach Feilbingert ein. Am Mittwoch, 8. November, ab 18.30 Uhr sind alle CDU-Mitglieder zum Kreisparteitag mit Wahlen der Delegierten und anschließendem Herbstfest eingeladen. Die Teilnahme am Kreisparteitag haben die Landes- und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner, MdL, die Bundestagsabgeordnete Anje Lezius und die Landrätin Bettina Dickes zugesagt.

Ausflug zum Lago di Garda Die Pfarrgruppe Rheinhessische Schweiz besuchte den Gardasee

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung wichtig, damit die Essensauswahl aufgenommen werden kann. Für einen Eigenkostenanteil von 8,50 € pro Person können die Teilnehmer zwischen Spansau und Füllselkartoffeln oder Schnitzel mit Kartoffelsalat wählen. Anmeldungen bitte bis 2. November per E-Mail an cdukh@t-online.de oder per Telefon unter 0671-27 101.

Junioren Mandel. Am Samstag, 4., und Sonntag, 5. November, findet die 41. Int. IVV Volkswanderung mit Juniorenwanderung des Turnund Sportvereins Mandel statt. Start / Ziel: Schoßberghalle, Sponheimer Str. 1, Mandel. Startzeiten an beiden Tagen für 6 und 10 km: 7 bis 14 Uhr, 20 km: 7 bis 13 Uhr, Zielschluss an beiden Tagen: 17 Uhr.

Tag der offenen Tür

Walddorfschule Traisen. Die freie Waldorfschule Bad Kreuznach, die im Schuljahr 2017/18 mit der ersten Klasse in den Räumlichkeiten des Waldorfkindergartens startete, lädt am Samstag, 4. November, von 14.30 bis 17 Uhr Eltern und Interessierte ein, Einblick in den Unterricht der ersten Klasse zu nehmen und das Unterrichtskonzept des „bewegten Klassenzimmers“ kennenzulernen. Insbesondere sind Eltern der Schulanfänger 2018 angesprochen, sich an diesem Tag über Waldorfpädagogik, Schulkonzept, den künftigen Standort Kuhberg und alle weiteren Fragen bei Lehrern, Erziehern und Eltern zu informieren. Für die Kinder wird Werken und Spielen mit Naturmaterialien angeboten. Weitere Informationen: www.lernen-fuer-das-leben.de oder Tel. 06755-1724.

Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

A C H T U N G !! TAG DER OFFENEN BAUSTELLE!! Am Samstag, 04.11.2017 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr DHH in Bad Kreuznach-Bosenheim, Im Oberen Grund 32 B.

Nur noch 1 DHH ist frei. Der Rohbau ist bereits fertig gestellt, gehobene Ausstattung! 5 ZKB, Duschbad, Abstellraum, Gäste-WC, HWR ca. 143,7 m² Wfl., Terrasse, 2 Stellplätze. Grdst. 561 m². Bezugsfertig Anfang 2018. Der Preis versteht sich ohne MalerTapezierarbeiten und Bodenbeläge. Bad, Duschbad, Gäste-WC, Küche, Abstellraum, Flur und HWR sind 343.000,– € gefliest. oder als geschlossenen Rohbau 222.000,– € Energiebedarfsausweis EnEV 17,40 kWh A+, Strom, Baujahr 2017 Fordern Sie unverbindlich ein Exposé über info@immobilien-am.de an.

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

VG Rüdesheim

Volkswanderung

Immobilien

Stadtführung in Riva, dem nördlichsten Teil des Gardasees. Fürfeld (red). Im Oktober startete die Pfarrgruppe „Rheinhessische Schweiz“ mit 51 Teilnehmern zu einer Mehrtagesfahrt an den Gardasee. Gleich zu Beginn stand ein Besuch in Verona auf dem Programm. Bevor bei einer Stadtführung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigt wurden, ging es zur Wallfahrtskirche Madonna di Lourdes, die auf einem Hügel oberhalb der Stadt liegt. Mit einem Schiff ging es schon am folgenden Tag nach Sirmione, eine Stadt, bei der die Altstadt auf einer Halbinsel in den See ragt. Bei einem Halt in Bardolino, bekannt für seinen Wein, nutzten einige Teilnehmer den Weg entlang der Uferpromenade zu einem Spaziergang ins vier Ki-

lometer entfernte Hotel in Garda. Anfang der Woche standen Besichtigungen der Wallfahrtskirche Madonna della Corona nahe Spiazzi und des Örtchens Lazise, das in der Altstadt mit seiner Burg und den Stadtmauern aus dem 14. Jahrhundert beeindruckt, auf dem Programm. Zum Ende der schönen Woche besuchte die Reisegruppe den nördlichen Teil des Gardasees, angefangen mit Malcesine mit seiner imposanten Burg, mit dem Schiff nach Limone, wo unter anderem die Zitronengärten bewundert werden konnten, bishin nach Riva, dem nördlichsten Teil des Sees. Der letzte Tag vor Ort wurde zu einem Bummel über den großen Wochenmarkt genutzt oder zu einer Fahrt nach Malcesine, um mit

Foto: F. Kropp der Seilbahn auf den Monte Baldo (1.800m) zu fahren. Bei durchgehend schönem Wetter an allen Tagen nutzten sogar einige die Gelegenheit, sich im See oder im Swimmingpool des Hotels ein wenig abzukühlen. Florian Kropp, der auch in diesem Jahr die Fahrt organisierte und die Reiseleitung übernahm, bedankt sich gemeinsam mit Pfarrer Harald Todisco bei allen Reisegästen, durch deren Teilnahme solche Fahrten überhaupt erst möglich werden. Ein besonderes Lob und herzliches Dankeschön geht auch an den kompetenten Busfahrer Siggi Kiefer, der die Gruppe wie schon in den letzten Jahren auch dieses Mal wieder gut und sicher zu allen Ausflugszielen fuhr.

Engel‘sche Gedanken Geschenkpapier ‚s ist oft ein prickelndes Gefühl, hältst ein Geschenk du in der Hand mit Glanzpapier, mit gold‘ner Schnur oder aus Samt vielleicht ein Band. Was drin ist? Kannst nie sicher sein! Was drin sein Könnt‘? Viel fällt dir ein! Erst kommt die Kordelschleife dran: Kein Knoten! Na, dann geht’s ja schnell, dann kurz gespitzt, ‚nen Blick riskier‘n, schon leuchten deine Augen hell, wenn drin ist, was dein Wunschtraum war; du freust dich: „Danke! Wunderbar!“ Läg‘ auf dem Tisch dieses Geschenk ganz lieblos da, „mit ohne Schnur“,

ging‘ dem, der schenken will, verlor‘n sich „vorzufreu‘n“, ‚s wär‘ Geben nur. Er legt mit Drumherum und Band ein Stück von sich dir in die Hand. Wenn jetzt bald Nebelschleier zieh‘n mit Perlenband an Spinnwebschnur, wenn Eiskristalle Sieger sind und Wasserpfützen frieren nur, denk‘ dran: Das ist Geschenkpapier rund ums Geschenk, ersehnt von dir! Wenn‘s an der Zeit ist, spitz‘ hinein! Drin wird ein neuer Frühling sein! Copyrights Anna Marita Engel 06706 – 90 25 60 annamaritaengel@gmail.com

Angebote Unterstellmöglichkeiten für Wohnwagen/Wohnmobile Tel.: 06703-1454

Gesuche Suche 3- Zimmer-Wohnung in Bad Kreuznach-Zentrum zum Kauf. Tel: 0152-13826787

Immobilienanzeigen? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Schnäppchen Alte Saiteninstrumente wie Geigen, Gitarren etc. zum Ankauf gesucht 0671- 920 86 41 Vereidigter Münzsachverständiger kauft oder schätzt Ihre Objekte aus Gold oder Silber in jeder Form. Jeden Mittwochnachmittag von 14-18 Uhr Mannheimer Straße 18 in Bad Kreuznach im Schmuckgeschäft „SteinReich“


2. November 2017 | KW 44

Kreuznacher Rundschau | 27

Stellenanzeigen Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren. Für die Gebiete: -KH Innenstadt -KH- Nord - Bockenau - Wallhausen

Deutschland größter Dienstleister für Nutzfahrzeugwäsche Deutschland größter fürseines Nutzfahrzeugwäsche und -pflege sucht zurDienstleister Unterstützung Teams am Standort und -pflege sucht zur Unterstützung seines Teams am Standort >> Waldlaubersheim << >> Waldlaubersheim << engagierte Mitarbeiter/innen für den Einsatzbereich der für Vollzeit. den Einsatzbereich der engagierte Mitarbeiter/innen Fahrzeugwäsche in Teil- und Fahrzeugwäsche Vollzeit. Wir freuen uns in aufTeilIhreund Bewerbung! WirA2freuen auf Ihre Bewerbung! Cologne Truck Wash GmbHuns • Feldborn 6a • 55444 Waldlaubersheim Cologne Truck Wash Feldborn 6a • 55444 Waldlaubersheim Frau Muffert • Tel.: 0 67A207GmbH - 9 15• 31 90 • schreyer@colognetruckwash.de Frau Muffert • Tel.: 0 67 07 - 9 15 31 90 • schreyer@colognetruckwash.de

Schnäppchen Hofflohmarkt Hofflohmarkt am Samstag, 04.11. und Samstag 11.11.2017 von 10 – 16 Uhr in 55411 Bingen, Gaustraße 67 (Nähe Drususbrücke)

Verschiedenes Suche Putzhilfe, 2 x pro Woche und Wäsche im Privathaushalt ab Dezember in Wallhausen. Bitte melden unter wallhausen@gmx. de Welcher Schüler oder Student hilft mir bei Computerproblemen (Betriebssystem Ubuntu) Tel.: 0178-6917249

Kaufangebote Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Fahrbares Gerüst mit 2 Alu-Einlegeböden und Verstrebungen, verstellbar von 3m – 11m Höhe, Breite 3 m Tel.: 06703-1454 Elektrischer Ledersessel Tel.: 06703-1454 Motorradkleidung 40/42 Damen von Kopf bis Fuß, Küchengeräte, namhafte, gekauft und nicht benutzt, Harry Potter-Bücher 1-7, wie neu, Animations-DVD für Kinder, Jacken und Hosen, Damen, 40/42 Tel.: 0173-31 04 263

Mathe / Physik / Chemie / Sprachen Käthe Niederschabbehard Mannheimer Str. 153 - 155 55543 Bad Kreuznach

www.ls-lernenmitherz.de

Mit individueller Einzelförderung fit in der Schule Damit aus Lernfrust wieder Lernlust wird

Telefon: 0671-920 31 31

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0 Sie lieben den Umgang mit Menschen und sind auf der Suche nach einer Vertriebstätigkeit mit festem Kundenstamm und langfristiger Perspektive? Sie haben ein freundliches und gepflegtes Auftreten, sowie Führerschein und PKW?

STEUERN STATT DRIFTEN Weiterbildungen für Ihren Aufstieg Geprüfte/r Betriebswirt/in

ab 14. November 2017 in Bad Kreuznach

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in

ab 20. November 2017 in Bad Kreuznach

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

ab 21. November 2017 in Bad Kreuznach

Ansprechpartnerin: Anke Hagedorn 0671 84321-20, hagedorn@ihk-akademie-koblenz.de IHK-Akademie Koblenz e. V., Bildungsstätte Bad Kreuznach John-F.-Kennedy-Straße 13, 55543 Bad Kreuznach www.ihk-akademie-koblenz.de

IHK. DIE WEITERBILDUNG

Willkommen im Team!

Eine sorgfältige Einarbeitung ist gewährleistet.

Die Ortsgemeinde Rüdesheim sucht für ihre Kindertagesstätte „Knallerbse“ zum 01. Januar 2018

Rufen Sie Herrn Jörg Beckmann an unter Tel. 01735927348.

eine Kita-Leitung (m/w)

Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht

Es ist eine Einrichtung für 118 Kinder in 6 Gruppen für Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren, davon 54 Ganztagsplätze.

Rentner/innen & Hausfrauen für Haushaltsbefragungen auf 450€ Basis. Tel.: 0671-20989148 Bürozeiten 9.00Uhr-12.00Uhr 14.00 Uhr – 16.00 Uhr Bad-kreuznach@morgengold.de

Schnäppchen

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

Von den Bewerberinnen und Bewerber erwarten wir • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieherin/Erzieher oder als Dipl. Sozialpädagogin/Dipl-Sozialpädagoge (FH) mit staatlicher Anerkennung und mindestens einjähriger einschlägiger Berufserfahrung • fachliche Leitungskompetenz • engagierte Elternarbeit • Organisationstalent • Kooperation und Vernetzung mit anderen Institutionen und Organisationen Wir bieten • ein motiviertes Team • eine gut ausgestattete Einrichtung • Fortbildungsmöglichkeiten • Fachaustausch in Arbeitsgemeinschaften • Fachberatung Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD/VKA – Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst. Die Wertigkeit der Kita-Leitungsstelle entspricht derzeit der Entgeltgruppe S 16 (Voraussetzung für die Eingruppierung ab 1.1.2018 ist eine Durchschnittsbelegung im Zeitraum Okt. 2017 bis Dez. 2017 von mindestens 100 Plätzen). Die Interessierten werden gebeten, sich bis spätestens 24. November 2017 mit einer aussagefähigen Bewerbung zu bewerben. Ortsgemeindeverwaltung Rüdesheim Herrn Ortsbürgermeister Jürgen Poppitz Im Wiesengrunde 69 55593 Rüdesheim


25 JAHRE

Über

Dirk Palm Verkaufsberater

Jetzt auch im SUV-Look! Jetzt auch im SUV-Look! Deutschlands günstigster Deutschlands Neuwagen. günstigster s Neuwagen. Jetzt bei un s! hren

Kompromisslos Dacia!

Tuncay Özcan Werkstattleiter

Marius Tiggelkamp Kfz-Mechatroniker

tzt ren Sie je Vereinba ahrt! ef ob Pr eine

Deutschlands günstigster Kombi

fai un Pr tztebe Jeob en! Probe fahr

s Jetzt bei un en! Probe fahr

Dacia XXXX XXXX XXXX DaciaabSandero Stepway Ambiance schon

Der neue Dacia Logan MCV

XX.XXX,– €* 10.750,– € Hier stehen die Shortfeatures aus der Car-Database • Hier schon ab

*

stehen Shortfeatures der Car-Database • Hier stehen die • DaciadiePlug & Radio aus • Nebelscheinwerfer • Elektrische Shortfeatures aus mit der Impulsschaltung Car-Database auf • Hier stehen die• Fensterheber vorne der Fahrerseite Shortfeatures aus der Car-Database Dachreling in Matt-Chrom-Optik • Erhöhte Bodenfreiheit Dacia Sandero XXXXXXX XXXXXXX XXXXXXX: Stepway TCe 90 Start und Stop:Gesamtverbrauch Gesamtverbrauch (l/100 km):innerorts: innerorts:5,8; X,X; außerorts: kombiniert: (l/100 km): außerorts: 4,7;X,X; kombiniert: 5,1; X,X; CO2-Emissionen kombiniert: XXX g/km. Dacia XXXXXXXXX: CO Emissionen kombiniert: 115 g/km. Dacia Sandero Stepway: 2 Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 (l/100 km): km): 5,1 X,X–X,X; CO22Gesamtverbrauch kombiniert – 3,8;CO Emissionen g/km (Werte nach nach EUEmissionen kombiniert: kombiniert: XXX–XXX 115 – 98 g/km (Werte Messverfahren). Messverfahren VO [EG] 715/2007). Abb. zeigt Dacia Sandero Stepway Celebration mit Sonderausstattung. Sonderausstattung. Die abgebildete Lackierung Lackierung ist für den Dacia Sandero Sandero Stepway StepwayAmbiance Ambiancenicht nichterhältlich. erhältlich. Besuchen Sie WirWir freuen unsuns auf auf Sie. Sie. Besuchen Sieuns unsimimAutohaus. Autohaus. freuen

schon ab

Der Dacia Duster schon ab

8.750,– €*

11.450,– €

* bis max.

100 000 km

• ESP, ABS mit EBV und Bremsassistent • Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer • Berganfahrhilfe • ISOFIX-Kindersitzbefestigung auf den hinteren Außenplätzen • Hydraulische Servolenkung Dacia Duster SCe 115 4x2: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,7; außerorts: 5,6; kombiniert: 6,4; CO2-Emissionen kombiniert: 145 g/km. Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8 – 4,4;CO2-Emissionen kombiniert: 155 – 115 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

• ESP, ABS mit EBV und Bremsassistent • Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer • Stoßfänger vorne und hinten in Wagenfarbe • ISOFIX-Kindersitzbefestigung auf den hinteren Außenplätzen • Dachreling Dacia Logan MCV SCe 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,6; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 120 g/km. Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2 – 3,5;CO2-Emissionen kombiniert: 120 – 90 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. www.dacia.de

www.dacia.de www.dacia.de

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG AUTOHAUS MUSTERMANN RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH MUSTERSTR. 123 • 12345 MUSTERSTADT Tel.: 0671-61001 • Fax: 0671-69043

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH Tel.: 0671-61001 • Fax: 0671-69043

RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH Tel.: 0671-61001 • Fax: 0671-69043

*Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Duster Essentiel SCe 115 4x2. Abbildung zeigt Dacia Duster Lauréate mit Sonderausstattung.

*Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Logan MCV Essentiel SCe 75. Abbildung zeigt Dacia Logan MCV Lauréate mit Sonderausstattung.

TEL. 0123/112233 • FAX 0123/445566

*Unser Barpreis Überführung für einenStepway Dacia Dacia *Unser Barpreis für Dacia Dacia Sandero Ambiance. *Unser Barpreisinkl. füreinen einen Dacia Xxxxxxxxxxx Xxxxxxxxxxx. Sandero Stepway Ambiance.

Die Topmodelle von Dacia!

i uns Jetzt be ren! ah Probe f

Z. B. Dacia Sandero Essentiel Ab

7.725,– €*

bis max.

100 000 km

Dacia XXXXX SanderoXXX SCe 75: (l/100 km): innerorts: 6,5; außerorts: 4,5; kombiniert: CO2-Emissionen kombiniert: 117 g/km. Gesamtverbrauch beworbenen Dacia XXXGesamtverbrauch XXX XXX: UPE zzgl. Überführung**: XX.XXX,– €. Bei Finanzierung: nach5,2; Anzahlung von X.XXX,– € Nettodarlehensbetrag XX.XXX,– €, für XXdie Monate Laufzeit Modelle kombiniert km): 8,2 – 3,5;CO kombiniert: 155XX.XXX – 90 g/km nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). (XX Raten à XXX,– € (l/100 und eine Schlussrate: X.XXX,– €), Gesamtlaufl eistung km,(Werte eff. Jahreszins X,X %, Sollzinssatz (gebunden) X,X %, Gesamtbetrag der Raten XX.XXX,– €. 2-Emissionen Gesamtbetrag inkl. Anzahlung XX.XXX,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 31.01.2015. www.dacia.de

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG DACIA VERTRAGSHÄNDLER

RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH • TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043 *Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Sandero Essentiel SCe 75. Abbildung zeigt Dacia Logan MCV Stepway Celebration, Dacia Lodgy Stepway Celebration, Dacia Duster Prestige, Dacia Sandero Lauréate, Dacia Sandero Stepway Celebration und Dacia Dokker Stepway Celebration mit Sonderausstattung.

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 44 17  

Kw 44 17  

Advertisement