Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

11. Jahrgang · KW 42

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Vinylböden Amerik. Walnuss

Prämien beim

Stärke 2 mm

Küchenkauf

ab

19,90 €/m

2

SOFORTR A B AT T

bis zu

Lieferung GRATIS & Montage

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

Erneuerbare

Energien Kostenloses Angebot anfordern!

Moderne 2–Zimmer–ETW mit Carport! KH/Steubenstraße: 63 m² Wfl. zum Wohlfühlen im 2. OG. Weißer Kleiderschrank in Ankleide, großer Balkon, EBK, Fussbodenh., Kellerraum, etc. inklusive. Aufzug vorhanden. EnEV: Bedarfsausweis 53,5 kWh (m²•a), Erdgas, Bj.1950 (2010 kernsaniert.) € 169.800,-

Keine zusätzliche Provision!

Repräsentatives EFH mit ELW! KH-Winzenheim: 7-Zimmer–Haus mit 202 m² Wfl., separater Eingang für ELW. Parkett, Marmor, modernisierte Bäder. EnEV: Bedarfsausweis 166 kWh (m²•a), Heizöl, Bj 1966 € 339 .000,-

Mind Trap treten anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Rock-Pop-Werkstatt in der Mühle auf.

Zehn Jahre Rock-Pop-Werkstatt Konzert: Indie Pop mit We Are Rome und Mind Trap in der Mühle Bad Kreuznach (red). Am Freitag, den 28. Oktober, feiert um 19.00 Uhr die Rock-Pop-Werkstatt der Musikschule Mittlere Nahe ihr 10-jähriges Bestehen mit einem spektakulären Konzert in der Mühle Bad Kreuznach, Mühlenstraße 23. Vor 10 Jahren hatten die beiden Musikpädagogen Michael Faus und Marc Kluschat die Idee, Musikunterricht für Rock-Pop Instrumente neu zu gestalten: Unter dem Dach der Musikschule Mittlere Nahe lernen die Schüler ihr

Instrument und spielen von Anfang an in einer Band. Nach nunmehr 10 Jahren haben so schon etliche Schüler und Bands die Rock-Pop-Werkstatt Ausbildung durchlaufen. Einige haben dabei ihr Hobby zum Beruf gemacht. Und so freut es die jetzigen Leiter der Rock-Pop-Werkstatt Axel Gießmann und Marc Kluschat sehr, dass am 28. Oktober neben aktuellen Rock-PopWerkstatt Bands auch 2 Bands von ehemaligen Schülern auf der Bühne stehen werden: We Are

Rome bringen Melancholie und Sehnsucht zum Klingen. Im Spannungsfeld zwischen dem New Wave-Sound der 1980er-Jahre und treibendem Indie Pop der Moderne entstehen so Klanglandschaften für nachdenkliche Tänzer. Mind Trap ist ein Indie Pop-Trio bestehend aus Augustin Zimmer, Alexander Baltz und Martin Brunner. Nach der selbstbetitelten EP aus dem Jahr 2012, veröffentlichten sie im Mai ihr Debütalbum „Chaijerland“. Der Eintritt ist frei.

0671/840-850 www.stein-immo.de

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl! Riese&Müller Charger

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

Gebrauchtwagen Renault Twingo

• EZ: 03/13 • nur 39.000 km • Klima • Tempomat • Radio • Freisprecheinrichtung

nur 6.990,- $

Bad Kreuznach

Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

ENERGIE- & HAustEcHNIK Idar-Oberstein ( (0 67 81) 96 95-0 www.heizungsbau-schupp.de

Salim Samatou kommt Comedy-Shooting Star präsentiert sich in der Loge „Voll Tight“ Bad Kreuznach (red). Salim Samatou, in Bad Kreuznach aufgewachsen und Gewinner des RTL Comedy Grand Prix 2016, bringt am Freitag, 18. November, sein Soloprogramm „Voll Tight“ auf die Bühne der Loge (Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24). Salim Samatou, zarte 22 Jahre jung – und doch schon so erstaunlich cool. Dank seiner amerikanischen Stand-up-Prägung durch gemeinsame Auftritte mit den größten US-Komikern verfügt der Spaßmacher mit marokkanischen Wurzeln über ein faszinierendes Bühnenrepertoire. Spontan. Schlagfertig. Spitzbübisch. Nach begeisternden, viel beachteten Gastspielen bei der „Generation Gag“, „Rebell Comedy“ oder „Nightwash“ begibt sich Salim ab April mit seinem ersten Solo-Live-Programm „Voll Tight“ auf Deutschland-Tour. Veranstalter ist das Ausländerpfarramt, das den Shooting Star der deutschen Comedy-Szene im Rahmen der Interkulturellen Wochen der Stadt Bad Kreuznach in seine Heimat holt.  Foto: Julia Holland

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

Wir zahlen Höchstpreise! nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Goldschmiede · Edelsteine

Karten gibt es für 12,00 Euro (ermäßigt 8,00 Euro) beim Ausländerpfarramt, Tel. 0671 - 8459152, oder bei der Touristeninformation im Haus des Gastes, Tel. 0671 - 83600-50.

Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 42 | 20. Oktober 2016

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 20. Oktober: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

Raiffeisen Weinsheim

Freitag, 21. Oktober: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Samstag, 22. Oktober: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Sonntag, 23. Oktober: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285

Flüssiggas  08 000 345 345 gebührenfrei

Freundlicher heimdienst Wir bringen ihre Getränke regelmäßig und pünktlich zu ihnen hoch (oder in den Keller) – schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag.

www.getraenke-schmidt.de

telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

heim- und Firmenservice

so kauft man heute Getränke - Zuhause und im Betrieb

Raiffeisen-Hunsrueck.de

Montag, 24. Oktober: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Dienstag, 25. Oktober: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566 Mittwoch, 26. Oktober: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Donnerstag, 27. Oktober: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560

Ihr Pro spe kt in unser er Zeitun g? Nicht s leicht er als das! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

TROLLS

20.10. - 26.10.2016

BRIDGET JONES BABY

15.15 - 17.30 - 20.15 Fr + Sa auch 23.00

THE ACCOUNTANT

17.30 - 20.00 (Fr - So nicht 17.30) (Mi erst 20.30) Fr + Sa auch 22.30

Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Kfz-Betrieb und Tankstelle Stiebitz Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Kurz, Hauptstr. 5

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mar) Marian Ristow Layout: Maria Wilhelm · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 49.150 • Druckzentrum Rhein-Main

ab 0 J. ab 16 J.

BURG SCHRECKENSTEIN ab 0 J. 15.15 - 18.15 OUIJA - URSPRUNG DES BÖSEN ab 16 J. 20.15 (Fr - So auch 17.30) Fr + Sa auch 22.45 INFERNO ab 12 J. 15.30 - 18.00 - 20.15 (So schon 15.15) (Mo erst 20.45) Fr + Sa auch 23.00 VERRÜCKT NACH FIXI ab 12 J. 15.45 (So/Mo/Mi auch 18.00)

DIE INSEL DER BESONDEREN KINDER

ab 12 J.

SAUSAGE PARTY

ab 16 J.

15.00 - 17.45 - 20.30 (Sa nur 15.00) (So nicht 15.00) Fr + Sa auch 23.15

Auslegestellen

ab 0 J.

15.30 - 17.45 2D: 15.15

20.45 außer Di, Fr + Sa auch 23.00

Rheinhessenstraße 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315 Fax (0671) 75261 - Email: service@lauermann.org - http://www.lauermann.org

BLAIR WITCH - THE WOODS

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE

FINDET DORIE

ab 16 J. ab 0 J.

Tel. 0671 - 796076-0 · Fax: 0671 - 796076-29

WAR DOGS

ab 12 J.

BAD MOMS

ab 12 J.

SNOWDEN

ab 6 J.

PETS

ab 0 J.

Fr + Sa 23.00

15.15 - 17.45 - 20.00 (Mi nicht 20.00) 2D: 15.00 - 17.30 (So nicht 17.30)

20.45 außer Mo, Fr + Sa auch 23.15

20.30 (Do - Sa auch 18.00) (Mi nicht 20.30) Fr + Sa auch 23.15

Dienstag 18.00 - 20.45

Sonntag 15.45

SNEAK-PREVIEW

Mo 20.30

MOZART:DON GIOVANNI

MET: Samstag 19.00

ab 16 J.

THE GIRL ON THE TRAIN

ab 0 J. ab 16 J.

DOCTOR STRANGE

ab 12 J.

ALLEIN GEGEN DIE ZEIT

ab 12 J.

Ladies First Mittwoch 20.00

Echte Kerle: Mittwoch 20.00

Preview: Sonntag 17.30

STÖRCHE - ABENTEUER IM ANFLUG

Preview: Sonntag 15.00

ab 0 J.

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute)

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com


AKTUELL

20. Oktober 2016 | KW 42

Es kracht im Salinen-Gebälk

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Gradierwerk Ost: OB setzt Stadtratsbeschluss zum Abriss aus

Dem maroden Gradierwerk Ost hat das letzte Stündlein geschlagen. Wann mit dem Abriss begonnen werden kann, ist derzeit aber noch unklar. Foto: M. Ristow von Marian Ristow BME. Papier ist geduldig. Und da Papier ja bekanntlich aus Holz gemacht wird, muss Holz wohl genauso mit Geduld gesegnet sein. Das Holzgerippe des Gradierwerks Ost, das seit 2009 funktionsuntüchtig in der Landschaft vor sich hin verrottet, muss wohl noch etwas länger auf Erlösung warten als gedacht. Ein vom Stadtrat in der Oktobersitzung getroffener Beschluss, die Saline Ost und das benachbarte, ebenso leer stehende Thermal-Hallenbad schnellstens abzureißen, wurde von Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer außer Kraft gesetzt, da dieser gegen „Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit“ verstoße, heißt es in einem Statement der OB. 80 Prozent oder gar nichts? Durch einen Beschluss des Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Umwelt und Verkehr zur Bewerbung beim Städtebauprogramm „Stadtumbau West“ könnte der Stadt ein Landeszuschuss in Höhe von bis zu 80 Prozent der Kosten für die beiden Abrisse winken – bei einer sofortigen Durchführung würden diese zum Teil beträchtlichen Mittel verloren gehen. Bei kalkulierten Abrisskosten von insgesamt 350.000 Euro (100.000 Euro für die Saline, 250.000 Euro für das Hallenbad) wären das im besten Fall immerhin 280.000 Euro. Aber: Noch ist gar nicht klar, ob es überhaupt Fördermittel aus dem „Stadtumbau West“-Topf gibt, schon gar nicht für ein Abbruchprojekt. Für die gibt es in der Regel sowieso so gut wie nie Unterstützung. Ebenfalls problematisch:

Das Schicksal des maroden Gradierwerks Ost hat rein gar nichts mit den dem Programm eingeschriebenen Zielen, z.B. der „Herstellung nachhaltiger städtebaulicher Strukturen“, zu tun. Statt einer 80-prozentigen Förderung könnte es auch gut sein, dass es schlichtweg überhaupt keine Zuschüsse für den Abriss gibt. 2012: Denkmal, 2015: Abrissantrag Kaster-Meurers Schachzug, Paragraph 42 der Gemeindeordnung zu bemühen, klingt angesichts der klammen Stadtkasse nachvollziehbar – auch wenn Kämmerer Wolfgang Heinrich noch während jener Stadtratssitzung äußerte, dass für einen Abriss aus Eigenmitteln genug Geld da sei. Wäre da nicht die kuriose Vorgeschichte des Salzluftspenders, die weitere Verzögerungen nur schwer vermittelbar macht. Die Saline Ost entstammt in der heutigen Form dem Jahr 1957. 1996 teilweise saniert, war nach 13 Jahren Dienst bereits wieder Schluss für die instabile Holzkonstruktion. 2009 wurde die Salzgewinnung deaktiviert, die mit Schwarzdornreisig befüllte Saline war zumindest optisch noch ein Blickfang, wenn auch ein reichlich nutzloser. Im September 2012 wurde das Gradierwerk in die Denkmalliste eingetragen. Aber nicht als souveränes Bauwerk, sondern als Teil einer Denkmalzone, zu der der Kurpark, das Bäder- und Kurmittelhaus, das ehemalige Salinenverwaltungsgebäude, die Konzertbühne, die Bronzefigur und der Wasserturm gehören. Dann dauerte es nochmals zwei Jahre, bis zum 20.08.2014, bis das Holzgerüst zur Gefahr wurde: Auf Grund des drohenden Einsturzes

(durch den möglichen Winddruck der Herbststürme) räumte man die Schächte leer und sperrte die Saline großräumig ab. Und harrte der Dinge, die kommen mochten. Saline muss weg – nur wie? Schon damals war für die Verwaltung klar: Die Saline muss weg. Denn: Eine Wiederinstandsetzung des Gradierwerks wäre unbezahlbar (ca. drei Millionen Euro). Durch die Fusion war aber aus der Verwaltung, die die Saline einst zur Denkmalzone hinzufügen ließ, nämlich die der eigenständigen Stadt Bad Münster am Stein-Ebernburg, kurzerhand die Stadtverwaltung Bad Kreuznach geworden, die das Problem gern vom Tisch hätte, aber die finanziellen Mittel dafür nicht besitzt. Um Bewegung in die Sache zu bekommen, beantragte die Stadtverwaltung am 8. Juli 2015 den Abriss, in Kombination mit punktueller Ertüchtigung des Gradierwerks Ost 4. Und wie es bei denkmalgeschützten, aber abbruchreifen Bauwerken nun mal so ist, hat die Denkmalschutzbehörde noch ein Wörtchen mitzureden. Nach eindringlicher Abwägung aller Aspekte kam das Bauamt der Kreisverwaltung, die als Untere Denkmalschutzbehörde zunächst zuständig ist, zu der Auffassung, dass ein Abbruch auf Grund des erheblichen Gefahrenpotenzials, das von der wackeligen Saline ausgeht, genehmigungsfähig sei. Das wiederum sah die Denkmalfachbehörde, die Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) in Mainz, die als Obere Landesbehörde dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) unterstellt ist, anders. Lesen Sie weiter auf Seite 8.

Aus dem Polizeibericht Verkehrsunfall unter Radfahrern Zu einer Kollision zwischen zwei Fahrradfahrern kam es am Freitag, 14. Oktober, gegen 9.40 Uhr in der Mannheimer Straße, Ecke Lauergasse. Ein 25-Jähriger wollte die

Mannheimer Straße, von der Lauergasse kommend, überqueren und übersah hierbei eine 49-Jährige, welche die Mannheimer Straße in Richtung Eiermarkt befuhr. Bei dem folgenden Zusammenstoß

wurde die 49-Jährige durch einen Sturz vom Rad leicht verletzt. Der Unfallverursacher verletzte sich nicht. An beiden Fahrrädern entstand Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Am Wochenende habe ich mich am Rande eines Festes mit einem Kollegen unterhalten. Wissen beeindruckt mich ja immer und dieser Kollege konnte die aufgespielten Märsche den Königshäusern zuordnen und – als sei es dieses Wissen etwas für Nebenbei – auch die Entwicklung skizzieren, die die Märsche genommen haben. Mir kam in den Sinn, dass dieser Mann wahrscheinlich Geschichte studiert

hatte. Und deshalb fragte ich ihn danach. Zack – da bin ich in die typische Falle getappt! Es gab nämlich kein Studium. Der Kollege hat nach der Schule eine Ausbildung als Journalist gemacht. Sein Wissen fußt auf Interesse und Eigeninitiative. Wie oft habe ich mich schon geärgert, dass das Studium so viel höher gehängt wird als eine Ausbildung zum Beispiel m Handwerk. Wie oft habe ich darauf gedrungen, dass es um einen Gleichklang der Ausbildungen gehen muss. Das Handwerk muss ebenso anerkannt werden wie die akademische Bildung – das dachte ich, sei ein gutes Credo. Tatsächlich habe ich wohl heimlich meine Fehlurteile. Und Fehlurteile überwindet man am besten mit den Menschen, die einem so täglich begegnen. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 23.10.2016: Sonderausstellung im Steinskulpturenmuseum: „Einblick - Ausblick“ mit Arbeiten von Hiromi Akiyama, Barbara Haim, Gerard Höweler und Kubach & Kropp. Steinskulpturenmuseum, Heilquelle 1, Bad Münster am Stein-Ebernburg, Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und an Feiertagen 14.00 bis 17.00 Uhr. bis 29.10.2016: Arbeiten in Acryl, Mischtechniken und Aquarelle präsentiert der in Waldalgesheim lebende Künstler Werner Rebl im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Bad Kreuznach. Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 9.00 bis 17.00 Uhr, Sa. von 9.00 bis 16.00 Uhr, So. von 9.00 bis 14.00 Uhr. bis 31.10.2016: Ausstellung des Vereins für Fotofreunde 1957 e.V. in den Räumen der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69. bis 4.11.2016: Stadtfotografin Charlotte Eberwien zeigt ihre „Stadtansichten“ aus dem Jahr 2015 im Möbelhaus Holz, Wilhelmstraße 13-15.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 21.10 | 16.00 Uhr: Seniorensicherheitsberatung mit Friedhelm Harrendorf in der Begegnungsstätte Vielfalt (ehemaliges Schwimmbad Café), Kurhausstraße 43, im Stadtteil BME. 21.10. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 21.10. | 18.30 Uhr: Live Piano-Musik in der Bar des Parkhotels Kurhaus. Der Eintritt ist frei. 21.10. | 19.00 Uhr: Oktoberfest im Brauwerk-Stadl auf der Pfingstwiese (an allen Freitagen und Samstagen im Oktober ab 18.00 Uhr, weitere Informationen unter Tel. 0671 - 29843330 oder per E-Mail an brauhaus@brauwerk.info. 22.10. | 15.00 Uhr: Mit dem Weinerlebnis-Express durch die Weinberge rund um Bad Münster am Stein-Ebernburg. Um Voranmeldung wird gebeten unter Tel. 06708 - 2223 oder per E-Mail an info@weingutgattung.de. 22.10. | 16.00 Uhr: Spaziergang über den Friedhof mit seinen CauerDenkmälern mit Stadtführerin Doris Helmstädt. Treffpunkt: Haupteingang des Bad Kreuznacher Friedhofs, Mannheimer Straße. Teilnahme: 3,50 Euro. 22.10. | 20.30 Uhr: Konzert des Duos Red Apple in der Musikkneipe Pur, Berliner Straße 54, im Stadtteil BME. 23.10. | 11.00 Uhr: „Kleine Festmesse“ mit dem Kirchenchor Spabrücken in der St.-Nikolaus-Kirche am Eiermarkt. 24.10. | 19.00 Uhr: Vortrag der Psychotherapeutin Anni Braun zum Thema „Geschwister“ im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Eintritt: 3,50 Euro.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 42 | 20. Oktober 2016

Auf den Spuren des Magiers Die Musik der Südstaaten Mit Faust und Mephisto in den Gassen unterwegs

Bad Kreuznach (red). Am Freitag, 21. Oktober, führen Faust und Mephisto alias Steffen und Dipali Dutta-Quaer um 19.00 Uhr wieder durch die Gassen der historischen Bad Kreuznacher Neustadt auf den Spuren des Magiers Georg Sabellicus Faust. Der durch Goethe und viele andere Literaten weltbekannte Magier soll auf eine historische Persönlichkeit zurückgehen, die nachweislich im Jahr 1507 in Kreuznach als Schulmeister gelebt hat. So erzählt es ein Brief des Abtes Johann Trithemius aus diesem Jahr. Bei der Führung spazieren der flinke Teufel und der grüblerische Gelehrte im launigen Streitgespräch entlang der alten Stadtmauer nach KleinVenedig und zur Alten Nahebrücke und von dort zurück zum Eiermarkt – und machen sich ihre eigenen gereimten Gedanken über Zukunft und Gegenwart der Stadt. Die Führung verbindet unterhalt-

sam Straßentheater und Stadtgeschichte – auch Einheimische erfahren viel Interessantes über ihre Stadt. Treffpunkt ist das Fausthaus in der Magister-Faust-Gasse an der Wilhelmsbrücke. Zum Ausklang werden die Teilnehmer mit einem Fausttrunk nach historischen Rezept in der Krone, dem ältesten Wirtshaus der Stadt, gestärkt. Teilnehmerbeitrag: 10,00 Euro. Die Führung ist auch mit dem Faustmenü buchbar. Weitere Informationen gibt es bei Steffen Quaer unter Tel. 0671 - 68033, online auf www.magister-quaer. de, per E-Mail an squaer@ gmx.de oder bei der Touristeninformation im Haus des Gastes unter Tel. 0671 8360050.

Pace Reload serviert Southern Bluesrock mit Soul-Elementen

Bad Kreuznach (red). Am Freitag, 21. Oktober, spielt die Band Pace Reloaded im Musik- und Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, Bad Kreuznach. Pace Reload (ehemals Moderate Pace) spielen sich seit 1989 ihren eigenen Weg frei mit einem deutlich amerikanisch angelegten Sound, dessen Blues-, Boogie-

und Soul-Elemente von einem harten und knackigen Southernund Westcoast-Rock-Gerüst gehalten werden: Direkt und urwüchsig – aber trotzdem, nicht zuletzt wegen unserem dreistimmigen Satzgesang, modern und frisch. Als Moderate Pace hat das Trio schon für Genre-Größen wie ZZ Top, Nazareth, Molly Hatchet,

Rose Tattoo und Hank Davidson eröffnet – kein schlechtes Empfehlungsschreiben.

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Eintritt: 7,00 Euro.

Musiker aus Edinburgh Schottisches Orchester spielt im Haus des Gastes

Volle Power: Big Gun Schuluniform inklusive: AC/DC Tribut

BME (red). Am Samstag, 22. Oktober, spielt um 19.00 Uhr auf Einladung der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH das schottische Edinburgh Aca-

demy Orchester im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Bad Kreuznach. Das talentierte junge Orchester unter der Leitung von Philip Coad, Nicola

Long und Mysie Ferguson, spielt Stücke von Mendelssohn, Tchaikovsky, Shostakovich, Sibelius und Bruce Frazer. Der Eintritt ist frei.

Stockmann verabschiedet Grüffelo PuK: Theaterstück bildet Abschluss der Sonderaustellung Bad Kreuznach (mar). Der Song „Big Gun“ von AC/DC dürfte nur eingefleischten Fans der Australier ein Begriff sein. Der sauber groovende, von Rick Rubin knackig produzierte Vierminüter wurde für den Kultfilm „Last Action Hero“ geschrieben, erschien auf keinem offiziellen Album, sondern war lediglich auf dem Soundtrack zum Film enthalten. Ein ziemlicher guter Song aus den 90ern, der den Sound von AC/ DC auf den Punkt bringt. Das dachten sich auch Massimo Leone (Gesang), Volki (Leadgitarre), Vasi Zois (Schlagzeug), Wolfgang Eckstein (Bass), Michael Krieg (Rhythmusgitarre) und benannten ihre AC/DC-

Coverband nach dem Track. Und wenn die Originale schwächeln (Drogen, Demenz, Hörschaden), müssen eben Big Gun in die Bresche springen: Am Samstag, 22. Oktober, spielt das Quintett in der Musikkneipe Dudelsack in der Rüdesheimer Straße 44, Angus-YoungSchuluniform inklusive. Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Eintritt: VVK: 9,00 Euro / AK: 12,00 Euro. Vorverkaufstellen: Dudelsack, Rüdesheimer Str. 44, oder unter Tel. 0671 - 34535 ab 19.00 Uhr.

Bad Kreuznach (red). Die Sonderaustellung „Grüffelo & Co“ im

Museum für PuppentheaterKultur geht zu Ende. Aber es wäre

keine Ausstellung des Museums für PuppentheaterKultur, wenn es nicht noch zum Abschied ein Highlight gäbe. Zur Finissage am Sonntag, 23. Oktober, zeigt das Theater „Salz und Pfeffer“ aus Nürnberg von 15.00 bis 15.50 Uhr die Donaldson Geschichte „Stockmann – eine musikalische Reise durch die vier Jahreszeiten“ – für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene. Musikalische Unterstützung bekommen sie vom Trio 37, das live das Stück „Die Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi zum Figurentheater beisteuert. Kartenreservierung unter Tel. 0671 - 8459185


20. Oktober 2016 | KW 42

Kreuznacher Rundschau | 5

Gleitsichtstudien

10.000* Teilnehmer können sich eine Gleitsichtbrille der neuesten Technologie für 249€1 statt 1.0002 € sichern

Bad Kreuznach · Schwabenheimer Weg 32 Telefon 06 71 / 79 60 79 17 · Telefax 06 71 / 79 60 79 20 od. 21 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr · Sa. 7.30 - 18.00 Uhr

Äpfel versch. Sorten dtsch./holl.

1 kg

Zwiebeln dtsch. / holl.

5 kg

Halloween-Kürbis dtsch.

Stck.

Kartoffeln Neue Ernte dtsch., Sorte Berber vorwiegend festkochend

12,5 kg

Kartoffeln Neue Ernte dtsch., Sorte Annabell vorwiegend festkochend

12,5 kg

Hier erhältlich

0,89$ 1,99$ 4,99$ 7,99$ 8,99$

AD OPTICUM Augenoptik Bad Kreuznach

brillen.de testet jeden Monat mit 10.000* Kunden die neuesten Gleitsichttechnologien der optischen Entwicklungslabore vor offizieller Einführung. Mit einem kurzen Testbericht entscheiden Sie über die Qualität dieses PremiumProdukts. Als Dankeschön erhalten Sie die komplette Premium-Gleitsichtbrille mit superentspiegelten und gehärteten Kunststoffgläsern für nur 249 €1. Im Preis enthalten ist zudem eine Brillenfassung mit freier Auswahl aus 250 Modellen, sowie eine Brillenversicherung und eine 100% Zufriedenheitsgarantie1. Brillen dieser neuesten Technologie können bei anderen Herstellern über 1.000 €2 kosten.

TÜV Saarland hat bestätigt: Preis/Leistung SEHR GUT

1. Registrieren um teilzunehmen

kostenlos bei brillen.de registrieren unter 030 220564041 2. Beratung beim Optiker vor Ort

Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich 1 von 10.000* Gleitsichtbrillen zum Sensationspreis

Sie werden unverbindlich von Ihrem Optiker vor Ort beraten 3. Fertige Brille abholen

Tel.: 030 220564041 Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr (Außer an Feiertagen)

Nach Fertigstellung wird die Brille durch den Augenoptiker angepasst, inkl. 100% Zufriedenheitsgarantie1

*Angebot begrenzt auf monatlich 10.000 Teilnehmer bundesweit (max. 50 Brillen je brillen.de-Partneroptiker). 1) Im Preis enthalten: Brillenfassung aus der GINO VEGA Kollektion, zwei personalisierte Premium Freiform-Kunststoffgläser (CR39) inkl. Super-Entspiegelung, Hartschicht & Cleancoat und Brillenversicherung. Zufriedenheitsgarantie mit zweimaligem Umtauschrecht innerhalb von 6 Monaten. Lieferung soweit technisch möglich. 2) Preis für Gleitsicht-Brillen dieser Eigenschaften nach den UVP von Marken-Glasherstellern (Zeiss, Rodenstock, etc.) inkl. Fassung. Ein Angebot der SuperVista AG, Schmiedestr. 2, 15745 Wildau. Dieses Angebot ist bis zum 30.11.2016 gültig und kann von der SuperVista AG verlängert werden.

Federweißer vom Weingut Philipp Dhom 1 Ltr. 2,40 Euro

...denn die Frische liegt so nah!

Familienanzeige

Informationsveranstaltung Wasserpreismodell

Das Sichtbare ist vergangen, was bleibt, ist die Liebe und die Erinnerung.

D A N K E

Die Kreuznacher Stadtwerke möchte interessierten Bürgerinnen und Bürgern des Versorgungsgebietes das erarbeitete Wasserpreismodell vorstellen.

für alle tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben für einen Händedruck, wenn die Worte fehlten für alle Zeichen der Freundschaft für die Anteilnahme,die auf vielfältige Weise zum Ausdruck gebracht wurde sowie allen die ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.

Mein besonderer Dank gilt Herrn Pfr. Deserno für die trostreichen Worte, Herrn Pfr. i.R. Thomas Koulewijn für seinen Beistand, der Sozialstation Hargesheim und dem Bestattungsunternehmen Schnipp für die würdevolle und gute Betreuung.

Die öffentliche Informationsveranstaltung findet am Dienstag, den 25.10.2016 um 19:00 Uhr im Haus des Gastes statt.

Herbert Benthin *25.10.1940 † 26.9.2016 Monika Benthin geb. Faust

Waldlaubersheim, im Oktober 2016 www.kreuznacherstadtwerke.de

3-A1609352 KR_90x130mm_VeranstaltungWasserinfo.indd 1

10.10.16 10:02


Kultur/AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach

KW 42 | 20. Oktober 2016

Der Vermessung der Welt“

”Burhofbühne Dinslaken spielt Kehlmann-Roman

Antje Lezius, MdB

Draht nach Berlin Die heimische Bundestagsabgeordnete Antje Lezius bietet am Mittwoch, 26. Oktober, ihre regelmäßige Bürgersprechstunde an. Ab 14.00 Uhr ist die Christdemokratin in Bad Kreuznach, in der Freiherr-vom-Stein-Straße 16 zu sprechen. Alle Bürgerinnen und Bürger können diese Gelegenheit nutzen, um mit der Politikerin Anliegen, Ideen und Probleme zu besprechen. Anmeldung notwendig unter der Tel. 0671 - 92029733 gebeten.

Verbraucherinformation

Onlinegeschäfte Praktische Verbraucherinformationen erhalten interessierte Internetnutzer bei einem Vortrag in der Bad Kreuznacher Stadtbibliothek am Mittwoch, den 26. Oktober um 19.00 Uhr. Warenkorb anklicken, Kontodaten angeben und fertig. Wie schön und schnell das Einkaufen im Internet funktioniert, wissen viele. Aber wie sicher sind Bezahlverfahren im Internet? Was kann man selbst tun, um „Phishing“ zu entgehen und seine Daten zu schützen? Die Referentin Nadine May ist Sparkassenbetriebswirtin und für den Beratungsdienst „Geld und Haushalt“ aktiv. Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung mit der VHS Bad Kreuznach. Der Eintritt ist frei.

Benefizlauf mit Rekord Über 401 Meldungen beim „Alex-Jacob-Gedächtnislauf“

Bad Kreuznach (red). „Die Vermessung der Welt“ ist der Titel des Romanes von Daniel Kehlmann, der als Theaterstück am Donnerstag und Freitag, 3. und 4. November, jeweils um 20.00 Uhr, auf die Bühne in der Loge im Haus des Gastes gebracht wird. Zum Inhalt: Das ausgehende 18. Jahrhundert, Zeitalter der Aufklärung, der Wissenschaft und der Kunst. Zwei Wissenschaftler, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Alexander von Humboldt, Forscher, Abenteurer, der „zweite Entdecker Amerikas“ und Carl Friedrich Gauß, der Theoretiker, Mathematiker, Misanthrop. Und doch haben beide ein Ziel

und eine Passion: Die Vermessung der Welt. Humboldt bereist dafür die Welt und studiert und erforscht mit großer Akribie alles, was ihm begegnet. Er kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, kostet Gifte, zählt Kopfläuse, kriecht in Erdlöcher, besteigt Vulkane und begegnet Seeungeheuern und Menschenfressern. Gauß bleibt so lange es geht zu Hause in Braunschweig. Er, der nicht ohne Frau leben kann, springt doch in seiner Hochzeitsnacht aus dem Bett, um eine Formel zu Ende zu bringen. Die Welt um ihn herum dringt kaum zu ihm durch. Er hängt mit dem Kopf in den Ster-

nen. Diametraler könnten die Lebenskonzepte der beiden kaum sein und doch begegnen sich ihr Wege immer wieder, fühlen sie sich wie zwei Pole zueinander hingezogen. Mit Fantasie und viel Humor beschreibt Daniel Kehlmann in seinem Roman das Leben dieser beiden Genies. Er zeigt ihre Sehnsüchte und Schwächen, ihre Gratwanderung zwischen Einsamkeit und Liebe, Lächerlichkeit und Größe, Scheitern und Erfolg – ein weltumspannendes Abenteuer, das auch auf der Bühne nicht fehlen darf. Die Aufführung der Burghofbühne Dinslaken ist eine Veranstaltung der Stadt Bad Kreuznach in Kooperation mit der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH. Kartenverkauf 15,00 Euro (erm. 10,00 Euro): Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH, Haus des Gastes, Kurhausstraße 22 - 24, Tel. 0671 - 8360050, Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, Tel. 0671-800-240 plus 10 Prozent VVK, sowie an der Abendkasse.

Die Geschichte der Salzherstellung Auch die jüngsten Teilnehmer wurden von Bruder Bonifatius (Förderverein) und „Dr. Gigi Flatterbauch“ (Therapie-Clowns) geehrt: Malie Ficca vom TuS Oberstreit freut sich sichtlich. Foto: Franziskanerbrüder Bad Kreuznach (red). Am vergangenen Sonntag fand der diesjährige „Marienwörther Benefizlauf - Alex-Jacob-Gedächtnislauf“ statt, wie immer souverän und unterhaltsam moderiert von Rainer Bechtoldt von den DJK Adlern. Gemeinsam mit dem Freundschaftsund Förderverein des Krankenhauses St. Marienwörth richtete der DJK Adler 1920 e.V. dieses beliebte familiäre Sportereignis bereits zum zehnten Mal aus. Ab 11.00 Uhr starteten nacheinander die 5 km-Läufer, im Anschluss die 10 km-Läufer auf die Strecken in Bad Kreuznachs Innenstadt, die Kinder- und Jugendläufe starteten ab 12.30 Uhr, Start und Ziel war das Krankenhaus St. Marienwörth. Die Erstplatzierten im 5 km-Lauf waren Nicole Walite und Jan-Philipp Pflügl, beide von den LF Naheland Bad Kreuznach, die schnellsten Zieleinläufer nach 10 km waren Zane Grike von Lübbers-mpt. de und wiederum war der schnellste Mann auf der Strecke ein Lauffreund Naheland Bad Kreuznach, Nelson Rück. Der Erlös wird in diesem Jahr zur Finanzierung der Therapie-Clowns, die in St. Marien-

wörth auf den Stationen Onkologie, Palliativ und Innere eingesetzt werden, verwendet. Ganz besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern aus den Reihen der DJK Adler, des Freundschafts- und Fördervereins St. Marienwörth, dem Malteser Hilfsdienst, Freunden, Verwandten, Mitarbeitern des Krankenhauses und sogar dem Karnevalsverein der „Weissen Fräck“ und weitere, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre! Insgesamt sind über 60 ehrenamtliche Helfer notwendig, um ein solches Sportereignis zu stemmen. Unterstützt wird die Veranstaltung von den Kreuznacher Stadtwerken, der Sparkasse Rhein-Nahe, der Kreuznacher Rundschau, Anwaltskanzlei Kanzler, Kern und Kaiser, Apotheke am Krankenhaus St. Marienwörth, Hotel Quellenhof, Wilbert & Sohn Luftfahrtunternehmen GmbH, Notare Justizrat Dr. Rudolf Mackeprang und Bernd Kunze, FBI GmbH, Marbotec-Sanitär- und Heizungstechnik, „Weisse Fräck“ und dem Backhaus Lüning. Alle Laufergebnisse gibt es unter www.benefizlauf.treffpunktmittelrhein.de.

Stadtführung: Von der Elisabeth-Quelle bis ins Salinental

Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 23. Oktober, lädt um 14.00 Uhr die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH zu einem Spaziergang vom Kurpark in das Salinental rund um das Thema Salzherstellung. Treffpunkt ist am Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Bad Kreuznach. Die Teilnahme kostet 6,00 Euro, mit Kurkarte 4,00 Euro. Salz begleitet die Menschheit seit Jahrtausenden. In Maßen verabreicht, ist das Salz für den Organismus des Menschen gesund und lebenswichtig. Salz ist

nicht gleich Salz: Mineralien wie Calcium, Magnesium, Kalium und weitere lebenswichtige Spurenelemente zeichnen hochwertiges Mineralsalz aus. In unserer Region ist es ein Geschenk des Himmels, dass an vielen Stellen mit Salz versetztes und wohltemperiertes Wasser, nämlich Sole, aus dem Erdreich kommt. Schon seit der Zeit der Kelten und der Römer wussten die Vorfahren unserer Region die heimischen warmen Quellen für ihr Wohlbefinden zu nutzen. Die Hälfte der ursprünglich zwölf Gradier-

werke gilt heute als das größte Freiluftinhalatorium Europas. Und immer noch fließt die gesundheitsfördernde Sole unterirdisch in Bäder und Kliniken von Bad Kreuznach. Woher kommt die Sole und existieren Salzlager in tiefer Erde des Salinentals? Warum haben wir keine Trinkkur mehr? Gebührt wirklich dem Stifter des Straßennamens Andreas Wilhelmi die Ehre, auf Kreuznacher Gebiet die erste Mineralquelle gefunden zu haben? Ein zwangsbelüftetes Gradierwerk, was ist das? Und warum waren die Kreuznacher Kurbetriebe fast hundert Jahre lang nicht gut auf das damalige Hessen zu sprechen? Immer wieder tauchen spannende Fragen im Zusammenhang mit dem Thema „Salz“ auf. Wie sich der Salzgehalt in den Gradierwerken von Grad zu Grad erhöht und welchen Weg die Sole damals bis zum Verkauf als Heil- und Kurmittel in alle Welt genommen hat, darüber wird Stadtführer Dieter Stöck während eines zweistündigen Ganges in das Salinental mit Besichtigung des Gradierwerks „Karlshalle“ erläutern.


20. Oktober 2016 | KW 42

Kreuznacher Rundschau | 7

5 JAHRE 2011 - 2016 Leben, wie ich es will. Wir sind umgezogen: Kornmarkt 7, 55543 Bad Kreuznach

„Wenn ich will, kann ich hier alles“

WOHNEN Computerfan Ingrid Triebsee BETREUTES ist seit März 2016 bei Bellevita zu HauseIN

DER

SENIORENRESIDENZ BELLEVITA JETZT MIETEN.

OHNE MAKLERKOSTEN

Toprenovierte Appartements, ideale Lage am Salinental

in Bad Kreuznach

sie ihre Tage? Die inhaber- und im Schiffsmotto nach leben, war es für mich klar, dass ich wie verbringen PREISBEISPIELE unTernehmen sie viel draussen? geführte Seniorenresidenz Bellevita auch in diese Richtung ziehen möchte. Oh ja. Ich verbringe viel Zeit bei meinen feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Kindern und Enkelkindern. Gerne fahre Bestehen. Das Motto des Hauses haben sie dann verschiedene ich auch mal nach Bingen und dann heißt: „Leben, wie ich es will“ – und einrichTungen ausprobierT? KALTMIETE NK GEHOBENER AUSSTATTUNG, ca. 31recherchiert. qm dort auf einem Boot den RheinZZGL. entlang, Nein, ich habe online das spüren MIT die Bewohner jeden Tag. insofern ist die Bushaltestelle hier vor Computer sind eines meiner Hobbys Ende der 1970er-Jahre war sie eine der Ersten bei der hessischen Landesregie- und das habe ich genutzt. Bellevita hat der Tür perfekt für mich. Als Hamburmag ich natürlich das Wasser. rung, die den Umgang mit der damals mir sofort zugesagt, und mein Eindruck EBgerin UCHT AUSG SCHO dann bestätigt. IchN war bei Der Computer hat mich auch hier nicht IDER neuen Computertechnologie lernte. hat sich LE ist esZZGL. einfach mehreren Schnuppertagen Diese Leidenschaft hat Ingrid Triebsee, KALTMIETE NK MIT GEHOBENER AUSS STATT TATT ATTUNG ATT UNG, UNG ca. 40 ca 40 hier qmvor Ort losgelassen, für mich praktisch bestimmte Dinge online zu gebürtige Hamburgerin, bis heute nicht und habe mir alles angesehen. erledigen. Handarbeit macht mir ebenlos gelassen. Seit März 2016 lebt Ingrid falls viel Freude und das Haus bietet hier Triebsee, die die meiste Zeit ihres Lebens welchen eindruck haben NUR NOCH so FREI! vieles, was man wahrnehmen kann, im Taunus verbrachte, bei Bellevita an sie damals gewonnen? WENIGE wenn man möchte.KALTMIETE ZZGL. NK der grünen Pforte zum Salinental Mir hat es hier auf Anhieb sofort gefallen. MIT GEHOBENER AUSSTATTUNG, ca. 40 qm redakteur: m. ristow Ich habe mir danach auch keine andere Frau Triebsee, wo und wie haben Einrichtung mehr angeschaut, weil ich sie vor ihrer bellviTa-ZeiT gelebT? direkt gespürt habe, dass ich mich hier der nächste schnuppertag für interesIn einem Haus in Bad Schwalbach. Ich sehr wohl fühle. Ich wollte auf keinen sierte findet am sonntag, 23.10.2016 habe die obere Etage bewohnt. Die Fall in ein „Heim“, sondern weiterhin mit oktoberfest zwischen 11.oo und MIT INDIVIDUELLER qm uhr statt. KALTMIETE ZZGL. NK 33 Stufen dorthin und der über 100 LUXUS-AUSSTATTUNG, selbstständig leben. Das kann ichca. hier.62 17.oo Quadratmeter große Garten wurden Mit dem sicheren Wissen, dass ich mir in dann irgendwann zu beschwerlich. Da allen Bereichen Hilfe holen kann. Wenn weitere infos unter: Tel. 0671- 48 34 252 oder www.bellevita-seniorenresidenz.de. meine Kinder alle rund um Bad Kreuzich will, kann ich hier alles haben. GEHOBENE AUSSTATTUNG MIT LADENPASSAGE

1-ZIMMER-APPARTEMENT

ab

470 €

2-ZIMMER-APPAR ARTE ART T EMENT TEM MENT

ab ab

500 €

2-ZIMMER-APPARTEMENT

ab

600 €

2-ZIMMER-APPARTEMENT

ab

940 €

+ hochwertige Einbauküchen, bodengleiche Duschen, SALINENSTRASSE 145 · IN BAD KREUZNACH INFOS:Laminat 0671. 4834252 · ODER WWW.MEIN-BELLEVITA.DE Parkett, o. Linoleum, breite Wohnungstüren + Balkon/Terrassen mit Morgen- oder Abendsonne anzeige_schinderhannes_mit.pdf 07.10.16 14:55 Ladenpassage, haus+ Betreutes Wohnen1 mit eigener eigenem Friseur, Restaurant, Lounge, Ergotherapieraum, Gemeinschaft sgarten, Bibliothek, Sonnendecks + Lift mit direktem Zugang zu Tiefgarage/Radstellplätzen + Ladestationen für E-Bikes und E-Rollstühle

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

ZENTRUMSNAHE LAGE IM SALINENTAL Dinnerkrimi auf den Spuren + unverbaubare, naturnahe Lage, unmittelbar an Rosendes Schinderhannes insel, Priegerpromenade, Naheradweg, Salinentalfreibad

+ Bushaltestelle direkt vor der Tür (4 Minuten Fahrzeit zur|Fußgängerzone von Bad Kreuznach) 29.10 31.10.

UMFANGREICHER SERVICE + Rezeptionsdienst und 24-StundenBeginn 19:00 | 69 € p.P. Notrufservice, Versorgung im Krankheitsfall Forsthaus Lauschhütte + Serviceund Pflegeteam bei Bedarf im Haus im Binger Wald, Daxweiler + auf Wunsch Vermittlung von Servicedienstleistungen wie Begleit-/Einkaufsservice, med. Fußpflege u. v. m. Informationen und Kartenvorverkauf: www.schinderhanneskrimi.de + kleine Haustiere auf Anfrage gerne willkommen VIELFÄLTIGE BETREUUNG UND UNTERHALTUNG + Sitzgymnastik, Gemeinschaft skochen, Gedächtnis-

Akropolis Mittagstisch: gut, günstig und zum Mitnehmen Wir richten Feuerlichkeiten jeder Art aus Barrierefreier Eingang Telefon: 0671/9203025 Öffnungszeiten: täglich: 11.30 bis 14:30 und 17:30 bis 23:00 Uhr

Wir machen Ihre Steuererklärung! KLARER PREIS. SCHNELLE HILFE. ENGAGIERTE BERATER. Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. (Lohnsteuerhilfeverein) Beratungsstellenleiterin Christa Schmidtke Kapuzinerstraße 5 | 55411 Bingen Tel. 06721–990704 buero-bingen@steuerring.de KOSTENLOSER VORTRAG „Der praktische Steuerordner“ weitere Infos >> im Artikel

www.steuerring.de/buero-bingen Wir erstellen Ihre Steuererklärung – für Mitglieder, nur bei Arbeitseinkommen, Renten und Pensionen.

Anzeige

Professionelle Steuerhilfe zum fairen Preis – dafür steht der Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. (Steuerring) seit über 45 Jahren. Auch in Bingen ist der Steuerring mit einer Beratungsstelle vertreten. Die Ansprechpartnerin Christa Schmidtke betreut derzeit mehr als 1.100 Mitglieder in ihren Steuerangelegenheiten. Schon heute an die Steuererklärung 2016 denken! Parallel zum verkaufsoffenen Sonntag am 30. Oktober lädt die Binger Beratungsstelle dazu ein, mehr über das System „Steuerordner“ zu erfahren. „Wir empfehlen unseren Mitgliedern bereits während des Jahres einen Steuerordner und die Checkliste für Arbeitnehmer oder Rentner zu nutzen. Durch die einfache Handhabung ist alles übersichtlich und es fehlen weniger Belege in der Beratung.“, erklärt Christa Schmidtke. „Zwei Drittel unserer Mitglieder wenden den Steuerordner bereits an und sind begeistert.“ Wer sich für das Konzept interessiert, ist herzlich zu den Vorträgen von 15.00 bis 15.45 Uhr sowie von 16.00 bis 16.45 Uhr eingeladen. Anhand von praktischen Beispielen wird die Anwendung des Steuerordners mit Checklisten getestet. Interessenten können auch direkt mit ihren Belegen kommen. Im Einzelgespräch zeigt das Steuerring-Team ihnen, wie das System funktioniert. Weitere Informationen über die Binger Beratungsstelle und den Steuerring erhalten Sie bei: Christa Schmidtke, Kapuzinerstr. 5, 55411 Bingen, Tel. 06721-990704, E-Mail: buero-bingen@ steuerring.de, www.steuerring.de/buero-bingen


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Mit Fingerfood

Abendbasar Der Elternausschuss der Kindertagesstätte St. Wolfgang lädt am Freitag, 28. Oktober, von 19 bis 21 Uhr zum Kinder- und Spielsachenbasar in den Pfarrsaal St. Wolfgang, Danziger Straße 2, ein (Einlass für Schwangere ab 18.30 Uhr). Zudem wird wieder ein leckeres Fingerfood-Buffet mit Sektbar in gemütlicher Atmosphäre angeboten. Nähere Informationen und Tischreservierungen per E-Mail an christoph.denker@hotmail.de.

St. Franziskus

Treffen 60+ Am Donnerstag, 20. Oktober, findet um 14.30 Uhr eine Heilige Messe in St. Franziskus, Holbeinstraße 108, statt. Anschließend stehen ein Heiligenvortrag, Kaffee und Kuchen auf dem Programm. Es sind alle Senioren und Seniorinnen von der Stadtpfarrei herzlich eingeladen.

Offener PC-Treff

Treffen Die katholische Erwachsenenbildung bietet einen offenen PC Treff an: Diese Treffen richten sich an Interessierte, die entweder den Zugang zum PC suchen oder schon Erfahrung mitbringen und die Kenntnisse vertiefen möchten. Der Treff findet donnerstags im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26, in der Zeit von 14.30 bis 16.00 Uhr statt. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Info unter Tel. 0671-27989 oder per E-Mail info@keb-bad-kreuznach.de.

Auf dem Kornmarkt

Piggyback-Run Welcher Mann trägt nicht gerne seine geliebte Frau auf Händen? Beim ersten „Bad Kreuznacher Frauentragen-Rennen“ am Sonntag, 6. November, können Männer, die ihre Frauen gerne Huckepack-Tragen, gegeneinander antreten und Preise gewinnen. Es winken bis zu 1.000 Euro in bar. Start ist um 13 Uhr auf dem Kornmarkt. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an schnorrenberger@lifetime-kreuznach.de.

Die Naturfreunde e.V.

Stammtisch Am Samstag, 22. Oktober, trifft sich die Ortsgruppe Bad Kreuznach vom Touristen-Verein „Die Naturfreunde“ um 18 Uhr im Ristorante „Santo da Mino“ in der Hochstraße 36.

KW 42 | 20. Oktober 2016

Fortsetzung von Seite 3

Saline Ost soll schnellstens weg Abriss des maroden Gradierwerks sorgt auch bei der SPD für Zwist von Marian Ristow BME. Im Dissensfall muss die Obere Denkmalbehörde, die ADD (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion) in Trier entscheiden. Und dieser Aufgabe kam sie nach – auch wenn sie dazu fast ein Jahr Zeit benötigte. Die Saline dürfe abgerissen werden, so die ADD, allerdings nur unter Auflagen. Anstelle der Saline, die den Kurpark seitlich begrenzt, soll eine sogenannte „Ersatzfreiraumkante“ geschaffen werden. Dabei soll es sich um einen Grünstreifen handeln, der aus Säulenhainbuchen und Heckenbepflanzungen besteht, zum Pflanzzeitpunkt mindestens 4 bis 5 m hoch, die Endhöhe soll 10 bis 12 m aufweisen. Eine weitere Auflage: Das Anfertigen einer Abbau-Dokumentation, die genau festhält, wie die

Saline in aufgebautem Zustand aussah. Da nun Einigkeit darüber herrscht, was mit der Saline passiert, scheiden sich am richtigen Zeitpunkt nun die Geister. Selbst bei der sonst so geschlossenen und disziplinierten SPD kracht es ordentlich im Gebälk. Das zeigte sich bei der damaligen Abstimmung über den Abriss von Saline Ost und Bewegungsbad. Während einige Genossen, unter anderem der Bad Münsterer Erich Menger, auf einen unverzüglichen Abriss drängen, wollen Wortführer und Stadtverbandsvorsitzender Günter Meurer, genau wie Ehefrau und OB Dr. Heike Kaster-Meurer, zunächst auf die Fördergelder aus Mainz warten. Zwischen Erich Menger und Günter Meurer sorgte die Angelegenheit noch nach der Sitzung im Ratskeller für Dissonanzen. Ähnliches in der CDU:

Die Bad Münsterer Räte Dr. Bettina Mackeprang und Manfred Rapp machen ordentlich Druck. Eine mehrmonatige Karenzzeit im Wartestand auf die Mainzer Fördergelder kommt für die Bad Münsterer Räte nicht mehr in Frage. Dennoch dürfte sich die eigentlich Affäre, bei der die Saline Ost nichts anderes als das Symbol für ein städtisches Engagement im „neuen“ und doch bereits so schwierigen Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg ist, von selbst erledigen. Die Lösung liegt auf der Hand: Eine kurze Info über Förderfähigkeit, die Höhe der Mittel und den Zeitpunkt der Fälligkeit ist mit einem Telefongespräch eingeholt. Anschließend kann problemlos Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn gestellt werden – und der Abriss kann beginnen. Zumindest die Ausschreibung.

Heblich, Klopfer – oder doch Kohl? Am Samstag entscheidet die CDU über den Fraktionsvorsitz von Marian Ristow Bad Kreuznach. Umbaumaßnahmen Teil eins: Am kommenden Samstag stellt sich die städtische CDU neu auf. So zumindest die Pläne der Christdemokraten, die bei ihrer außerplanmäßigen Tagung im Hotel Fürstenhof einen neuen Fraktionsvorsitzenden sowie den dazugehörigen Vorstand wählen wollen. Dies ist notwendig geworden, weil die bisherige Amtsinhaberin Anna Roeren-Bergs vor zehn Tagen von ihren Ämtern, sie war zudem Vorsitzende des Stadtverbandes, überraschend zurücktrat. Die Christdemokraten sind gewissermaßen unter Zugzwang: Für die anstehenden Haushaltsberatungen und die Neubesetzung der Ausschüsse braucht die CDU einen starken Vorsitzenden, der vom Großteil der Fraktion gestützt wird. Und genau das könnte schwierig werden. 8er-Gruppe vs. 7er-Gruppe Denn die mittlerweile 15-köpfige Fraktion ist noch immer geteilt. Auf der einen Seite befinden sich die sieben Räte um Peter Anheuser und Anna-Roeren-Bergs, auf der anderen Seite konnte die ehemals numerisch unterlegene 6erGruppe um Mirko Helmut Kohl, Jens Heblich und Dr. Silke Dierks ihre Reihen um zwei Rückkehrer verstärken: Werner Klopfer und

Alfons Sassenroth stehen eher Kohl und Co nahe, als der Anheuser Gruppe. Für den Posten des Fraktionsvorsitzenden charakterisieren sich dabei drei Kandidaten heraus: Jens Heblich, Werner Klopfer und Mirko Kohl. Heblich konnte bereits zu Jamaika-Zeiten Erfahrung als Fraktionschef sammeln. Auf Grund interner Zwistigkeiten, pikanterweise unter anderem mit Alfons Sassenroth, warf Heblich im Mai 2013 entnervt und vorzeitig das Handtuch. Für Werner Klopfer könnte die Wahl zum Vorsitzenden sein fabelhaftes Comeback krönen: Vor rund zwei Monaten war Klopfer noch als Alleinkämpfer im Stadtrat unterwegs, ohne Fraktionsstatus. Ab Samstag könnte er dann die stärkste Fraktion des Stadtrates anführen – vorausgesetzt, er wird gewählt. Heblichs und Klopfers große Erfahrung in Sachen Stadtrat und CDU könnte ihnen auch zum Nachteil gereichen. Wegen der äußerst knappen Mehrheitsverhältnisse innerhalb der Fraktion, benötigen Klopfer und Heblich jede Stimme aus „ihrer“ 8erGruppe, d.h. sie müssen auch für einander stimmen, will einer Vorsitzender werden Auf Grund der Zerwürfnisse in der Vergangenheit ist nämlich nicht damit zu rechnen, dass Heblich oder Klopfer auch nur eine einzige Stimme aus dem anderen Lager bekommen werden.

Kohl könnte konsensfähig sein Das wiederum könnte Mirko Kohl auf den Plan rufen. Der Winzenheimer Ortsvorsteher gilt als parteiübergreifend angesehen, akzeptiert und deutlich konsensfähiger als Heblich oder Klopfer. Kohl wird es von Parteikreisen am ehesten zugetraut, die konstant uneinige Union wieder zu vereinen. Ob und wie man Kohl, der bekanntlich an seiner Arbeit in Winzenheim hängt, vom Fraktionsvorsitz überzeugen kann, ist indes noch unklar. Sonderlich attraktiv mutet der neue Job nicht an. Im Vergleich zu Heblich und Klopfer, könnte Kohl aber eventuell auch Stimmen aus dem Lager der 7er-Gruppe auf sich vereinen. Ebenfalls neu gewählt werden muss der Fraktionsvorstand. Nach dem Rücktritt von Helmut Kreis und Rainer Wirz, ist aktuell nur noch Tina Franzmann als gewähltes Mitglied an Bord. Franzmann habe aber bereits signalisiert, den Weg für Neuwahlen freizumachen, ist aus CDU-Kreisen zu erfahren. Laut Tagesordnung könnte sich der bisher vierköpfige Vorstand (Vorsitzender, zwei Stellvertreter und Beisitzer) um einen Beisitzerposten vergrößern. Damit würde man dann der gewachsenen Fraktion Rechnung tragen. Außerdem auf der Tagesordnung: Eine erste Liste mit der Ausschussbesetzung soll verabredet werden.

Termine Stadt Bad Kreuznach Michelin Senioren

Herbstwanderung Die Michelin Senioren wandern am Freitag, 21. Oktober, in der „Bockenauer Schweiz“ bei Winterburg. Vom Start- und Zielort, der Gaststätte „Zum Budche“ auf dem zugehörigen Campingplatz, geht es in Richtung Allenfeld und anschließend auf einem Waldweg in Richtung „Lindenhof“. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr der Parkplatz der Gaststätte „Zum Budchen“, in welche die Senioren nach der Wanderung zum gemütlichen Beisammensein einkehren. Weitere Informationen gibt es bei Theo Lucas unter Tel. 0671 - 69772 oder Pierre Chatelain, Tel. 06706 - 8931.

Benefizkonzert

Coro Allegretto Unter dem Titel „On the way – unterwegs im Gestern und Heute des Rock und Pop“ lädt der Coro Allegretto der Chorgemeinschaft Frohsinn Hackenheim am Samstag, 22. Oktober, um 17 Uhr in die Diakonie-Kirche in Bad Kreuznach zu einem Benefizkonzert ein. Zugunsten der Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie trägt der Chor klassische Rockballaden, Musicalhits und moderne Popsongs vor. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Spenden für das Café Bunt, ein Treffpunkt für Frauen in Not der Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie, sind willkommen.

Zur Buchmesse

VHS-Fahrt Die Volkshochschule Bad Kreuznach fährt am Sonntag, 23. Oktober, zur Frankfurter Buchmesse. Abfahrt dazu ist um 9 Uhr am Pavillon am Bahnhof. Die Rückkehr ist für 18.30 Uhr geplant. Die Fahrtkosten betragen 45,00 Euro, darin enthalten sind: Buskosten, Eintritt, Infomaterial und Reiseleitung. Informationen zu der Veranstaltung bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule Bad Kreuznach unter Tel. 0671 - 800723 und 0671 - 800766.

Wunderheiler?

Bruno GröningFilm Am Sonntag, 23. Oktober, zeigt der Bruno Gröning-Freundeskreis von 13.30 bis 19.15 Uhr in der Nahetal-Jugendherberge, Rheingrafenstraße 53, den Dokumentarfilm „Das Phänomen Bruno Gröning - Auf den Spuren des ‚Wunderheilers‘”. Weitere Informationen online auf www.brunogroening-film.org.


15% auf Alles! 15% 5% 15%

2. BAD KRE KUNDEN

20. Oktober 2016 | KW 42

Kreuznacher Rundschau | 9

15% auf Alles!

BRANCHENSIEGER

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

Platz 1

Platz 1

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

BRANCHENSIEGER

Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad

Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1) Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett

auf Alles!

*

www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

Alles!*

auf Alles!

Noch 2 Wochen:

*

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten.

*

rer Rosen-Apotheke

e Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten.

Riesen-NeuEröffnung!

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten.

*

tag

er

mb e v o .N

03

Planiger Straße 106

Bad Kreuznach Jawoll Vertriebs GmbH

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE www.kreuznacherrundschau.de

Platz 1 BRANCHENSIEGER

Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad

Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) BRANCHENSIEGER Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1)

Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1)

Untersucht: 16 APOTHEKEN Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914 Zufriedenheitsgrad 92,3% Durchschnittlicher Freundlichkeit: (Platz MF Consulting95,0% Dipl.-Kfm. Dieter1)Grett

Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten. Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1)

*

Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten.

ers Donn

2. BAD KREUZNACHER

2. BADK KREUZNACHER UNDENSPIEGEL KUNDENSPIEGEL

Untersucht: 16 APOTHEKEN

Freundlichkeit Beratungsqualitä Medikamentenverfügb Kundenbefra Befragte (Apotheken)= 7

00

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1) Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

*

*

00

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

Platz 1

Ankündigung Bad Kreuznach 19-10-2016 1sp06.10.2016 200 mm.indd09:28:10 1

BRANCHE

Untersucht: 1 92,3% Durchschnittlic

„Happy Hours“ für Ihre Gesundheit ppy „Happy Hours“ für Ihre Gesundheit „Happy Hours“ für Ihre Gesundheit Hours“ für Ihre Gesundheit 00 00 von Immer 14.00 - 14. 17.00- 17. Uhr! freitags von Uhr! mmer freitags von 14.freitags - 17.Immer Uhr! * Immer freitags von 14.00 - 17.00 Uhr!

Pla

www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

MF Consulting Dip

www.kundenspiege


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Unterwegs im Leben

KW 42 | 20. Oktober 2016

Wasserpreis: Für manche wird’s teurer, andere sparen

„Energie wenden“ Neues Wasserpreismodell der Stadtwerke: Am Ende steht die Null Der zweite Herbstabend aus der Reihe „Energie wenden“ findet am Sonntag, 23. Oktober, um 19 Uhr im Hildegardzentrum, Bahnstraße 26, statt. Thema: „Förderung - Was hilft mir bei der Veränderung“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vernissage

„Heartstrings“ Am Sonntag, 23. Oktober, findet um 16.30 Uhr im Kurstift Bad Kreuznach, Dr.-AlfonsGamp-Straße 4-6, die Vernissage zu Sandra Krells Ausstellung „Heartstrings“ statt. Die Einführung dazu hält Sandra Debo, den musikalischen Rahmen gestaltet Tatjana Kharina am Flügel. Die Ausstellung wird dann bis zum 21. November, täglich von 9 bis 11 und von 14 bis 18 Uhr, zu sehen sein.

Pfälzerwald-Verein

Wanderung Der Pfälzerwald-Verein Bad Kreuznach informiert über seine nächste Wanderung, die am Sonntag, 23. Oktober, zwischen Kreuzberg und Winzenheimer Berg stattfinden soll. Treffpunkt dazu ist um 9.45 Uhr am Bahnhof in Bretzenheim. Die Wanderung beginnt um 9.50 Uhr und ist 15 km lang. Infos über Tel. 0671 67223.

Körperwahrnehmung

Rehasport Ab Montag, 24. Oktober, veranstaltet der VfL Bad Kreuznach jeden Montag um 16.30 Uhr eine Stunde lang Rehasport zur Verbesserung der Körperwahrnehmung und Stärkung der Gesundheit. Es werden körperbezogene Fertigkeiten zur Emotionsregelung vermittelt. Patienten nehmen mit ihrer ärztlichen Verordnung teil. Info und Anmeldung unter Tel. 0671 – 32278, per EMail an geschaeftsstelle@vfl1848.de.

VfL Bad Kreuznach

Für Kinder Contemporary ist eine vielfältige Art und Weise zu tanzen, inspiriert durch die Musik, beeinflusst vom Gefühl, tanzen wie bei „Let’s dance“ oder „Got to dance“. Einen Kurs für Kinder (ab 8 Jahre) bietet der VfL ab Mittwoch, 26. Oktober, ab 17.30 Uhr in der Jahnhalle an. Informationen und Anmeldung unter Tel. 0671 32278.

Termine Stadt Bad Kreuznach Offene Telefonaktion

Teilzeitausbildung Die Agentur für Arbeit Bad Kreuznach bietet folgenden Telefonservice an: Am Dienstag, 25. Oktober, werden von 9 bis 12 Uhr Expertinnen Rede und Antwort zu Ablauf, Inhalt und möglichen Förderungen von Ausbildungen in Teilzeit stehen. Eine Ausbildung in Teilzeit bietet jungen Eltern, die noch keinen Berufsabschluss. Kontakt: Anne Albert, Tel. 0671 - 850-420 und Sarah PetersenKrauß, Tel. 0671 - 850-417.

Betreuungsrecht

Grundkurs

von Marian Ristow Bad Kreuznach. Der Wasserendpreis setzt sich aus zwei Größen zusammen: Dem Arbeitspreis oder Verbrauchspreis und den sogenannten Fixkosten, auch Systempreis genannt. Während der Verbrauchspreis die Kosten für den effektiv genutzten Kubikmeter Frischwasser beziffert, beschreibt der Systempreis, die Anbindung an das Leitungsnetz des Wasserversorgers, eine etwaige Grundgebühr und die Pauschalkosten für einen Zähler. Die Bad Kreuznacher Stadtwerke fuhren in ihrem bisherigen Tarifmodell folgenden Kurs: Einem sehr geringen, im Vergleich zu anderen Anbietern etwa um zwei Drittel niedrigeren Fixpreis standen hohe Verbrauchspreise gegenüber. Die Folgen: Zwar konnten die Stadtwerke bei steigenden Verbrauchswerten richtig absahnen, hatten aber keine Planungssicherheit, da sich der Wasserverbrauch nur schwer vorhersagen lässt. Der stetig sinkende Wasserverbrauch, der zum einem der steigenden Effizienz von Haushaltsgeräten, zum anderen einem veränderten Nutzungsverhalten der Kunden geschuldet ist, legte die Schwächen dieses Modells offen: Die Stadtwerke können auf lange Sicht nicht mehr die Einnahmen generieren, die sie brauchen, um das Trinkwassernetzwerk aufrecht und funktionsfähig zu halten. Neues Model: Fixpreis hoch Das neue Preismodell soll da nun Abhilfe schaffen. Das Verhältnis der beiden Preisdimensionen, Verbrauchs- und Systempreis, wird dabei umgekehrt. Der Verbrauchspreis wird von 2,38 Euro auf 1,40 Euro herabgesetzt, im Gegenzug verdreifacht sich (in man-

chen Fällen) der Fixpreis. Im alten Modell waren Zähler und Menge die Bemessungsgrundlage, das neue ergänzt die beiden um die Wohngebäudegröße. Und was kostet es den Verbraucher? Das ist diffizil zu beantworten: Personen, die in einem Einfamilienhaus wohnen und wenig Wasser verbrauchen, haben eine höhere Rechnung zu erwarten – im Umkehrschluss dazu: wer viel Wasser verbraucht und in Häusern mit vielen Wohneinheiten lebt, kann künftig Geld einsparen. Vereinfach gilt: Der Rohstoff Wasser selbst wird billiger, die Kosten für Zulieferung, Organisation und Netzbereitstellung steigen. Unterm Strich stünde aber die Null, das verspricht Dietmar Canis, Geschäftsführer des Bad Kreuznacher Energie- und Wasserversorgers. Dass die Stadtwerke mit dem neuen Modell nicht mehr als mit dem alten verdienen dürften, sei nämlich eine Auflage gewesen, die an die Werke herangetragen wurde und die an Prof. Dr. Mark Oelmann, Wasserökonom an der Uni Essen, von den Stadtwerken weitergegeben wurde. Oelmann entwickelte bereits ähnliche Modelle für mehr als ein Dutzend Wasserversorger. Im neuen Modell fließen fixe und variable Kosten zu gleichen Teilen in die Preisbildung ein, zuvor war dieses Verhältnis grundlegend anders. Der Anteil des Fixpreises betrug lediglich 12 Prozent, die übrigen 88 Prozent wurden über den Mengenpreis umgelegt.

Geschäftsführer. „Wenn eine Einzelperson in einem Einfamilienhaus wohnt, bezahlt sie künftig mehr. Wenn aber in dem gleichen Haus eine vier- bis fünfköpfige Familie wohnt – die bezahlt dann eben weniger. Gewisse Soziale Aspekte kann man da für beide Seiten nennen“, weist Canis Kritik zurück. Diese kam vor allem aus dem Lager der BüFEP. Für deren Mann im Stadtrat, Wilhelm Zimmerlin, ist das neue Modell ein „Paradigmenwechsel“. Wasser sparen lohne sich kaum noch, das neue Preissystem benachteilige außerdem insbesondere Kleinverbraucher, äußert sich Wilhelm Zimmerlin. Cremer rechnet vor Sein BüFEP-Kollege Gerd Cremer, selbst Hausvermieter, legt sogar seine Kalkulationen offen. Für sein Haus mit einer Wohneinheit hat Cremer eine Preissteigerung von rund 21 Prozent errechnet, für eines seiner Häuser mit drei Wohneinheiten würde Cremer nach eigener Berechnung rund zehn Prozent mehr löhnen müssen. Canis dazu: „Diesen Berechnungen sind sehr niedrige Verbrauchswerte zu Grunde gelegt.“ An sich könne es aber schon sein, dass diese Kalkulationen stimmen, räumt Canis ein.

Der Arbeitskreis der Betreuungsvereine bietet in diesem Herbst wieder einen Grundkurs im Bereich der rechtlichen Betreuung an. Ganz besonders herzlich eingeladen sind hierzu Personen, die eine ehrenamtliche Betreuung übernommen haben bzw. die Übernahme einer solchen Betreuung anstreben oder sich einfach informieren möchten. Dieser Kurs ist auch offen für Menschen, die als Bevollmächtigte tätig sind. Termine: 26.10., 2.11., 9.11., 16.11. und 30.11., Veranstaltungsort: Bildungszentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26. Zeit: mittwochs jeweils 18.30 bis ca. 21 Uhr. Anmeldung und Information: Betreuungsverein der Lebenshilfe e.V., Tel. 0671 - 76350.

Weg in die Selbstständigkeit

Gründerseminar Am Mittwoch, 26. Oktober, gibt Unternehmensberaterin Elke Frey von 9 bis 12 Uhr ein Seminar zum Thema Selbstständigkeit. Das Angebot richtet sich an Personen aller Branchen und Altersgruppen, unabhängig davon, ob sie noch ganz am Anfang ihrer Idee stehen oder sich bereits in der Vorbereitung eines konkreten Projektes befinden. Das Seminar findet in den Räumen der AOK Bad Kreuznach in der Bosenheimer Straße 81 statt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Nähere Informationen zum Seminar oder zu weiteren Terminen erhalten Sie bei der BfB-Unternehmensberatung. Kontakt: Tel. 06706 960290 oder per E-Mail an service@bfb-frey.de.

„Verursachergerecht“ Erlösneutral und verursachergerecht. Diese Attribute schreibt Dietmar Canis dem neuen Modell zu. „Wir können kein sozialgerechtes System aufbauen, das geht nicht. Aber wir können verursachergerecht arbeiten“, so der

Die Stadtwerke informieren am Dienstag, 25. Oktober, um 18.00 Uhr im Haus des Gastes öffentlich über ihr neues Preismodell.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


20. Oktober 2016 | KW 42

Kreuznacher Rundschau | 11

Frisch auf den Tisch Was man über Pilze wissen sollte

Do. 20.10. – Sa. 22.10.16

Wiedereröffnung

Region (red). Im Spätsommer und Herbst sind Pilze in der Küche sehr beliebt. Jetzt beginnt die beste Zeit, um selbst im Wald wild wachsende Pilze zu sammeln. Zuchtpilze, wie Champignons, Shiitake und Austernpilze, können jedoch das ganze Jahr über geerntet werden. Pilze sind aber nicht nur als delikate Leckerbissen wichtig. Sie dienen auch der Herstellung von alkoholischen Getränken, Zitronensäure, Vitamin C, Backwaren und Milchprodukten. So sind Wein-, Bier- und Backhefen bekannte Nutzpilze. "Bei Weichkäsesorten wie Brie und Camembert wird die Oberfläche, im Fall von Gorgonzola das Innere, mit einer Pilzkultur behandelt, die für die Reifung sorgt. Während des Reifevorgangs entsteht so eine arttypische, meist weiße, essbare Schimmelschicht auf dem Käse“, so Dr. Annette Neubert, Ernährungswissenschaftlerin im Nestlé Ernährungsstudio. Pilze – gesunde Lebensmittel Die meisten Speisepilze, die in der Küche verwendet werden, bestehen zu über 90 Prozent aus Wasser. Aus diesem Grund sind sie äußerst kalorienarm. Eine Portion Champignons (150 Gramm) enthält nur etwa 24 Kilokalorien. Pilze enthalten verschiedene Mineralstoffe und Vitamine. So liefert eine größere Portion Zuchtchampignons mit 200 Gramm schon etwas mehr als die Hälfte der empfohlenen Tageszufuhr an Vitamin B2 (Riboflavin). „Das Vitamin ist unter anderem wichtig für einen normalen Energiestoffwechsel. Unter den Mineralstoffen ist besonders Kalium zu nennen, welches zu einer normalen Nerven- und Muskelfunktion beiträgt“, erklärt Dr. Annette Neubert. Auch Ballaststoffe sind in einigen Pilzen in relevanter Menge enthalten. Mit einem Ballaststoffgehalt von 16 Prozent gehört der Trüffel-Pilz zu den Spitzenreitern. Pilzfreunde mit empfindlichem Magen sollten jedoch beim Verzehr von größeren Mengen roher Speisepilze aufpassen. Denn Chitin und andere nicht verwertbare Kohlenhydrate machen Pilze schwer ver-

daulich. Besser bekömmlich werden die Leckerbissen durch Erhitzen. Pilze richtig putzen und garen Zuchtpilze, wie Champignons, Kräuterseitlinge oder auch Shiitake, sind normalerweise kaum verschmutzt und brauchen deshalb weder gewaschen noch geschält zu werden. Zum Reinigen eignet sich etwas Küchenpapier oder ein Pinsel, denn beim Waschen saugen sich die Pilze zu schnell mit Wasser voll und verlieren dadurch an Aroma. Sind die Stielenden zäh oder ausgetrocknet, können sie abgeschnitten werden. Am besten schmecken Pilze bissfest. Deshalb gilt: Pilze möglichst kurz garen, das schont neben dem Aroma auch die hitzeempfindlichen Vitamine. Saftig bleiben die Pilze, wenn Salz erst nach dem Garen hinzugeben wird. Frische Kräuter runden jedes Pilzgericht ab – besonders gut dazu passen beispielsweise Petersilie und Schnittlauch, aber auch Thymian und Rosmarin. Pilze aufwärmen schadet nicht Pilze sind leicht verderbliche Lebensmittel. Doch der Mythos, dass aufgewärmte Pilzspeisen giftig wirken, stammt aus früheren Zeiten, in denen es noch keinen Kühlschrank gab. Werden Pilze richtig zubereitet und gelagert, können diese am nächsten Tag aufgewärmt verzehrt werden. „Für ein sicheres Gericht ist es wichtig, Pilze frisch zu verarbeiten und nach der Zubereitung rasch abzukühlen. Die Mahlzeit hält sich maximal ein bis zwei Tage bei etwa vier Grad Celsius im Kühlschrank“, erklärt die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Annette Neubert. Pilzspeisen dürfen aber nur einmal aufgewärmt werden. Auf eine Mindesttemperatur von 70 Grad Celsius ist dabei unbedingt zu achten, denn das Pilzeiweiß ist sehr empfindlich. Bei erneutem Erwärmen könnte es zum Eiweißabbau durch Bakterien oder Pilzenzyme kommen. Übelkeit und Brechdurchfall können die Folge sein. Gerichte mit rohen Pilzen sollten Sie nicht aufbewahren.

Es erwarten Sie:

ren Einkauf* 10% Rabatt auf Ih ngen • leckere Verkostu aufswagen zum • ein gefüllter Eink Gewinnen inne am Glücksrad • tolle Sofortgew

h kt in Bad Kreuznac Ihr denn's Biomar 127 Schwabenheimer Weg r Uh 0 .0 Mo–Sa: 08.00–20

* Ausgenommen sind Presse, Bücher, Tabakwaren, Gutscheine und Pfand. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionsvorteilen oder PAYBACK-Coupons.

www.denns-biomarkt.de |

Gewinnspiel des Monats Unsere Gewinnzahlen lauten 5, 7, 18 und 19. Das nächste „Gewinnspiel des Monats“ erscheint am Donnerstag, 10. November.


AKTUELL

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Im „mach ebbes!“

Salinenstraße: Rewe schließt Mitarbeiter sollen auf umliegende Märkte verteilt werden

Solawi

von Marian Ristow

Zum Stammtisch mit Informationen über Solidarische Landwirtschaft (Solawi) wird am Mittwoch, 26. Oktober, um 20 Uhr in die Kunst- und Kreativwerkstat „mach ebbes!“, Mannheimer Straße 55, eingeladen. Wenn Sie als Verbraucher eine ökologische, vielfältige und regionale Landwirtschaft wünschen, ist das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft eine Antwort auf die zunehmende Agrarindustrialisierung. Diese Gedanken will der Schwalbenhof in Berschweiler mit Ihnen bewegen und lädt alle Interessierten herzlich zum Stammtisch ein!

Bad Kreuznach. Das ist keine Überraschung: Der Rewe-Markt in der Salinenstraße schließt zum Jahresende seine Türen. Wie von Mitarbeitern zu erfahren war, wurde diese Entscheidung im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung kundgetan. Und damit fand das bittere Bestätigung, was unter vorgehaltener Hand von Beschäftigten und Kunden bereits gemutmaßt wurde: Der neue, im April eröffnete Rewe-Markt in der Mannheimer Straße bedeutete letztlich das

Anfragen zum Solawi-Informationsabend beantwortet Annette Sauer unter Tel. 0671 - 2988878.

Selbsthilfegruppe Osteoporose

KW 42 | 20. Oktober 2016

Aus für den kleinen, aber akzeptierten Markt in der Salinenstraße. Wie zu erfahren war, sollen die Mitarbeiter auf andere Märkte verteilt werden. Interessant, aber leider bezeichnend für das Vorgehen der Rewe-Offiziellen: Eine Anfrage unserer Zeitung ob der Zukunft der vielen Rewe-Märkte zwischen Salinen- und Ringstraße, die wir im April formulierten, wurde noch mit Phrasen abgetan: „Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine Veränderungen an den Standorten geplant“, war man sich damals noch vollends sicher – oder wollte zumindest den Ein-

druck erwecken. Dabei war Kennern der Branche schon damals völlig klar, dass der clever kalkulierenden Rewe Group drei Märkte auf 750 Metern zu viel sind. Der damals zitierte „jetzige Zeitpunkt“ kann also nicht allzu lange angedauert haben. Damit die „Rewe-Markt-proKopf-Rate“ in Bad Kreuznach aber nicht lebensbedrohlich sinkt, hat Rewe schon die nächsten Pfeile im Köcher: Nachdem man kürzlich vor den Toren Planigs an den Start gegangen ist, folgt nächstes Jahr der Markt in der Rüdesheimer Straße.

„Die Brücke“ feiert 40. Geburtstag Festwochenende mit Bankett, Talk-Runde und Gottesdienst

Richtig vorbeugen Am Mittwoch, 26. Oktober, wird um 19 Uhr im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, über Osteoporose informiert. Osteoporose ist die häufigste, stoffwechselbedingte Knochenerkrankung. Bei Brustkrebspatientinnen kann es im Rahmen der Therapie zu einem zusätzlichen Osteoporoserisiko kommen. Prof. Dr. Christian Wüster und Dr. Gabor Heim informieren über Diagnose, Prävention und aktuelle Behandlungsmethoden. Mit verschiedenen, sehr wirksamen Medikamenten kann das Auftreten von Knochenbrüchen auch noch im hohen Alter aufgehalten werden.

Heuschnupfen, Ekzeme, Bronchialasthma, Nahrungsmittelunverträglichkeit, entzündliche Darmerkrankungen aber auch Tinnitus, Migräne und Fibromyalgie gehören zum allergischen Formkreis und gelten als sehr therapieresistent. Mit Hilfe der medizinischen Bioresonanz als alternative Heilmethode kann hier dauerhafte Linderung erreicht werden. Heilpraktikerin Astrid Blecken referiert am Donnerstag, 27. Oktober, von 19 bis 21 Uhr in der IGS Sophie Sondhelm, 3. OG, Raum 401, über das Thema. Die Kursgebühr beträgt 13,00 Euro, ermäßigt 9,00 Euro. Informationen zu der Veranstaltung bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule Bad Kreuznach unter Tel. 0671 - 800723 und 0671 - 800766.

Pflegestützpunkte

Betreutes Wohnen Der Pflegestützpunkt Bad Kreuznach bietet in Kooperation mit der Stiftung kreuznacher diakonie eine Exkursion in das Betreute Wohnen des Elisabeth-JaegerHauses an. Am Mittwoch, 26. Oktober, besteht um 15 Uhr die Gelegenheit, das Angebot kennenzulernen. Eine Voranmeldung wird erbeten: Pflegestützpunkt Bad Kreuznach, Wilhelmstraße 84-86, Annerut Marx, Tel. 0671 920473-12, oder Anja Wagner, Tel. 0671 - 920473-13.

Schlaganfall-Selbsthilfe

Monatstreffen Das zweite Gruppentreffen der Selbsthilfegruppe Schlaganfall findet am Freitag, 28. Oktober, von 15 bis 17 Uhr im Medienraum im 5. OG des Krankenhauses St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, in Bad Kreuznach statt. Interessierte sind auch ohne vorherige Anmeldung herzlich willkommen, der Zugang ist barrierefrei. Dr. med. Michael Bracko, Leiter der Schlaganfalleinheit (stroke unit), referiert zum Thema: „Teilhabe und Selbstständigkeit im Alltag nach einem Schlaganfall“. Nähere Informationen erhalten Sie bei KISS Mainz/ DPWV, Elfi Gül Hollweck, Tel. 06131 - 210772, elfi-guel-hollweck@kiss-mainz.de und im Büro in Bad Kreuznach bei Sabine Silz, Tel. 0671 - 9200416, kiss-badkreuznach@die-muehle. net.

Im Kurhaus-Kursaal

Ball Crucenia

Immunsystem

Bioresonanz

Termine Stadt Bad Kreuznach

Erinnerte sich an die Anfangszeit „Der Brücke“ vor 40 Jahren: Pastor Roland Mörtzschke (2. von rechts). Foto: privat Bad Kreuznach (red). Mit einem Festwochenende feierte die Freie Christengemeinde „Die Brücke“ im September ihr 40-jähriges Bestehen. Beim Fest-Bankett wurden mit Bildern, Videos, Anekdoten und Interviews Höhepunkte der Geschichte in Erinnerung gerufen. Das Küchenund Serviceteam hatte ein aufwändiges 3-Gänge-Menü für die etwa 150 Gäste vorbereitet, das in festlichem Ambiente serviert wurde. Vom Start 1972 im Wohnzimmer von Familie Büttner in Bretzenheim erzählten Pastor Roland und Marion Mörtzschke. Sie haben mit wenigen weiteren Familien die Freie Christengemeinde „Die Brücke“ gegründet und mieteten 1976 den Saal in der Volxheimer Gasse 5. 1976 gilt somit als Gründungsjahr. Mit der Unterstützung einer befreunde-

ten Gemeinde wurde im Jahr 1985 in viel ehrenamtlicher Arbeit das erworbene Gemeindezentrum im Brückes umgebaut. 1999 stemmten die damals etwa 60 Mitglieder und 90 Gottesdienstbesucher wieder mit viel ehrenamtlicher Arbeit den Bau eines Gemeindezentrums, dessen Saal etwa 300 Sitzplätze bietet. Anbauten und Erweiterungen folgten, um Platz zu schaffen für die vielen Arbeitsbereiche der Gemeinde. Mit dem Gitarrenchor trat die Gemeinde zunächst in die Öffentlichkeit, später folgten Aufführungen von Musicals und dem Gospelchor. Theater- und Bandarbeit bereicherten die Gottesdienste. Darüber hinaus übernahm die Gemeinde auch gesellschaftliche Verantwortung durch die Gründung des Kindergartens Die Brücke, des Pfadfinderstammes „Ro-

yal Rangers“ und die Verteilung von kostenlosen Backwaren. 2015 übergaben Roland und Marion Mörtzschke die Leitung der Gemeinde an das Pastorenpaar René und Tanja Brede. Mit einer City-Care Aktion, bei der viele den Müll an Straßen einsammelten, begann der Samstag. Abends war auch die Öffentlichkeit eingeladen zum Lobpreis-abend mit Bekehrungsgeschichten aus der Brücke. Höhepunkt des Wochenendes war der Festgottesdienst mit Gastsprecher Matthias Jordan am Sonntag. Mehr als 320 Gäste feierten und viele Familien kamen zum anschließenden Sommerfest mit Attraktionen wie Menschen-Kicker, Kreativ- und Bastelangeboten und Hüpfburgen sowie einem Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Bad Kreuznach.

Der TSC Crucenia läuft am Samstag, 29. Oktober, zum jährlichen Ball Crucenia ab 19 Uhr ins Kurhaus ein. In gewohnter Weise wird dem tanzinteressierten Publikum ein vielfältiges Programm dargeboten. Neben Showauftritten vereinseigener Gruppen wie z.B. Ballett, Latein-Show der Kinder- und Jugendgruppe und einer interessanten Clogging-Choreographie ist es dem TSC Crucenia gelungen, die mehrfachen hessischen Landesmeister im Boogie Woogie, Jörg und Gisela Burgemeister, für einen Showauftritt zu gewinnen. Tickets online auf www.adticket.de oder an der Abendkasse.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


20. Oktober 2016 | KW 42

Kreuznacher Rundschau | 13

Neues aus der Geschäftswelt

Mehr Bio bei denn’s in Bad Kreuznach

Wiedereröffnung vom 20.-22. Oktober 2016 Seit drei Jahren ist denn’s Biomarkt im Schwabenheimer Weg 127 in Bad Kreuznach für seine Kunden da. In dieser Zeit ist der Markt zu einer beliebten Einkaufsstätte für den täglichen Bio-Einkauf geworden. Um noch mehr Bio anbieten zu können, wurde der Markt jetzt in einer mehrwöchigen Umbauphase erweitert. Mit breiterem Sortiment und mehr regionalen Produkten steht den Kunden zukünftig eine noch größere Auswahl an Bio-Artikeln zur Verfügung. Zur Wiedereröffnungsfeier vom 20. bis 22. Oktober 2016 gibt es für die Kunden 10 Prozent Rabatt auf einen Großteil der Artikel, leckere Verkostungen und tolle Sofortgewinne am Glücksrad. Als Hauptgewinn beim Bio-Quiz winkt ein gefüllter Einkaufswagen. Neben der Käseund Bäckerbedientheke können sich die Kunden jetzt auch auf eine neue Wurstbedientheke freuen. Ein kleiner, gemütlicher Sitzbereich lädt zum Verweilen bei Kaffee, Gebäck und herzhaften Snacks ein. 6.000 Bio- und Naturprodukte, viele aus der Region Über 6.000 Bio- und Naturprodukte füllen die Regale von

denn’s: täglich frisches Obst und Gemüse, Molkereierzeugnisse, Käsespezialitäten aus Kuh-, Schafund Ziegenmilch, deutsche und internationale Weine sowie Tiefkühl- und Fertiggerichte für die schnelle Bio-Küche. Die an der Bäckertheke angebotenen Produkte werden von der regionalen Bio-Bäckerei Kaiser aus Mainz geliefert. Aus der Region stammen viele weitere Artikel im Sortiment. So gibt es beispielsweise Säfte vom Bioland-Hof Bannmühle aus Odernheim, Weine vom Brühler Hof aus Volxheim und Honig der Imkerei BienenGarten aus Hargesheim. Individuelle Ernährung und Preistipps Für seine Kunden erfüllt denn’s auch ganz individuelle Ernährungswünsche. Vegetarier und Veganer erhalten eine breite Produktpalette zum Kochen, Backen und Braten. Für Lebensmittelallergiker hat denn’s viele gluten- und laktosefreie Bio-Lebensmittel im Sortiment. Und die 250 Produkte aus dem Preistipp-Sortiment und die 14-tägig wechselnden Angebote erleichtern es auch preisbewussten Genießern, ihren Einkaufszettel auf Bio umzustellen.

Ausstellung eingeweiht Expertus-Team feierte mit Geschäftspartnern

Bad Kreuznach (bs). Zum Monatsanfang hatte das Expertus-Team seine Geschäftspartner zu einem Tag der offenen Tür mit Grillfest eingeladen. Neu bei Expertus sind die Ausstellungsräume im ersten Stockwerk des auffälligen „Kreuznacher Pentagons“ am Stadtausgang. Überwachungskameras mit erstklassiger Bildschärfe, Sicherheitssysteme, Brandmeldeanlagen – es ist immer gut, die Geräte im Einsatz zu sehen und ihre Bedienelemente auszuprobieren.

Hier stehen Ihnen die Mitarbeiter von Expertus, allen voran das sympathische Inhaberpaar Angela und Karsten Theis gerne mit Rat und Tat zur Seite. Die Firma ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen, 21 Mitarbeiter arbeiten mittlerweile an Schaltplänen und Sicherheitskonzepten für den privaten und den gewerblichen Bereich. Fragen? Interesse? Einfach anrufen und Termin ausmachen unter Tel. 0671-7967340.

Das ehemalige Weinhaus Donnersberg in der Kreuzstraße wurde Ende der 1960er-Jahre zur Heimat von Bärtels.

Modehaus Bärtels lockt Kunden seit Jahren in die Innenstadt Modehaus seit 25 Jahren im Neubau, seit 47 Jahren in der Stadt zu Hause Das Modehaus Bärtels in der Kreuzstraße ist der Platzhirsch schlechthin unter den zahlreichen Textilgeschäften in der Fußgängerzone. Inhaber Ulrich Bärtels hat schon viele Konkurrenten kommen und gehen gesehen. Das inhabergeführte Geschäft in der Kreuzstraße hat den Test der Zeit bestanden. Begonnen hat Ulrich Bärtels, eigentlich gebürtiger Münsteraner, seine Laufbahn als selbständiger Unternehmer in den 1960er-Jahren im Saarland. Dort besaß er zeitweise vier Modehäuser. Ende der 60er-Jahre wagte Bärtels den Sprung an die Nahe. Ein französischer Geschäftspartner des Unternehmers besaß Kontakte in die Kurstadt. Bärtels mietete 1968 ein Gebäude in der Mühlenstraße, dort wo später bis Ende 2015 das Musikgeschäft Engelmayer ansässig war. 1968 eröffnete dort „Hosen Bärtels“. Gegenüber, in der alten Drogerie Böhm, richtete Ulrich Bär-

tels ein weiteres Bekleidungsgeschäft ein, benannt nach seiner Tochter Ulrike - Rike‘s Shop - die erste Boutique für junge Mode in Bad Kreuznach. Ein Jahr später pirschte sich Bärtels und seine Mitstreiter weiter in Richtung spätere Fußgängerzone. Die alte Weinstube Donnersberg sollte die Heimat des neuen Bärtels-Modehauses werden. Das Weinhaus im Fachwerkstil wurde im Krieg von einer Brandbombe getroffen und wurde danach wieder aufgebaut. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten eröffnete Ulrich Bärtels 1972 sein Modehaus Hosen-Bärtels in der Kreuzstraße - die Boutique Ricke‘s Shop zog in das Haus Kofferecke Steeg Ecke Kreuzstraße / Mannheimer Straße - heute ist dort die Nordsee. Nach erfolgreichen Jahren, wurde das Geschäft Ende der 1980er-Jahre schlichtweg zu klein. Neubaupläne reiften. Und ein Schmuckkästchen entstand. Vom Architektur-

büro Gerharz & Gerharz geplant, entstand ein fünfgeschossiges Modehaus, mit raffiniert versetzt zueinander liegenden Verkaufebenen mit einer reinen Gewerbefläche von fast 1.000 Quadratmeter. 1991 wurde das heutige Modehaus Bärtels eingeweiht und feierlich eröffnet. Das Geheimnis? „Unsere Kunden liegen uns am Herzen. Eine gute Beratung ist unersetzlich“, verrät Bärtels. Und: „Wir setzen weniger auf Marken, die man in jedem Geschäft zu kaufen bekommt. Unser Name ist unsere „Marke“. Bereits seit einem Jahr ist man Teilhaber einer italienischen Strickfabrik, in der man hochmodisch aber preiswert produziert, sagt der Geschäftsinhaber. Und genau das unterscheide das Modehaus Bärtels von der Konkurrenz: „Wir bieten einzigartige Mode an zu fairen Preise. Fantasierpreise – das gibt es bei uns nicht“, verspricht Ulrich Bärtels auch für die Zukunft.

Lustig und über die Grenzen bekannt ist der Bär - das Logo des Unternehmens.

Das Modehaus Bärtels wie man es kennt: Der Grundstein zum mehrgeschossigen Gebäude wurde 1990 gelegt. Seit 1991 ist das Modehaus dort zu finden.


AKTUELL

14 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadtteile Alt Ebernburg

Pink Bikini Lounge BME. Am Samstag, 5. November, spielt die Band Pink Bikini Lounge im Restaurant Alt Ebernburg, Burgstraße 10, eine Mischung aus Soul, Funk und R&B. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 15 Euro. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 06708 3773.

Also spricht Sura

„Vermessung der Welt“ BME. Honorarprofessor Dr. Rüdiger C. Sura, ehemals weltweit tätiger Top-Manager der Deutschen Bank sowie der Weltbank, spricht in seinem Vortrag „Die Vermessung der Welt“ über die aktuellen Kräfte, die unser Leben derzeit am meisten verändern, und zeigt auf, wie jeder Einzelne von uns bzw. die Gesellschaft als Ganzes die globalen Herausforderungen bewältigen kann. Der Vortrag findet am Donnerstag, 20. Oktober, um 19.30 Uhr im Kurhaus BME statt und wird von Vinella organisiert. Der Eintritt ist frei.

„Lebendige Nahe“

Der Luchs ist los BME. Seit Ende Juli ziehen Kaja, Luna und Lucky ihre Fährten durch den Pfälzerwald. Nach langer Vorbereitung wurden die drei Luchse aus den slowakischen Karpaten im Biosphärenreservat Pfälzer Wald wieder freigelassen. Damit kehrt die größte heimische Raubkatze wieder in ihr Revier zurück. Julian Sandrini vom LuchsprojektTeam der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz berichtet am Donnerstag, 27. Oktober, um 19.30 in der Naturstation „Lebendige Nahe“, Salinenhof 4, Kammermusiksaal im Kurmittelhaus, 1. Stock, über die Ziele, die Umsetzung und erste Erfahrungen mit der Auswilderung der Luchse. Eintritt: 3 Euro.

Zwei Kanonaden von Links DGB und Linke-Fraktion nehmen „Pro City“ ins Visier – „Stadt kein Selbsbedienungsladen“ von Marian Ristow Bad Kreuznach. Die Einzelhändlervereinung „Pro City“ hat sich neu aufgestellt und plant, durch verschiedene Aktionen die Attraktivität von Bad Kreuznach als Einkaufsstadt zu steigern. Um dieser Aufgabe aber nachgehen zu können, benötigt „Pro City“ Manpower, so die Sichtweise der ehrenamtlich tätigen Gewerbetreibenden, die sie in einem Pressegespräch vergangene Woche kund taten (wir berichteten). Da zum Beginn des Jahres 2017 die Geschäftsführerstelle bei „Pro City“, die Michael Pohl jahrelang ausfüllte, wegfällt, forderte „Pro City“ von der Stadt diesen Betrag als finanziellen Ausgleich (Pohl war als Angestellter der städtischen GuT zu 50 Prozent für „Pro City“ freigestellt). Diese Forderung über 39.000 Euro an die Stadt, die in Form eines Antrages in den Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Konversion eingebracht wurde, fand keine Mehrheit. Im Gegenteil: Es hagelte Kritik an „Pro City“, ob ihres selbstbewussten Auftretens. Im Nachgang erklärte unter anderem das „Pro

City“-Beiratsmitglied Andreas Kolb, dass man als „Pro City“ nicht in die Parteipolitik hineingezogen werden wolle, sondern unabhängig arbeiten wolle. DGB: Unternehmer nicht willens? Äußerungen, die dem DGB-Kreisvorsitzenden Michael Simon so gar nicht schmecken. „Unabhängig bleibt man im beruflichen wie im privaten Leben vor allem dann, wenn man seine Zeche selbst bezahlt“, zeigt Simon wenig Verständnis für die finanziellen Vorstellungen von „Pro City“. Simon zieht den Vergleich zum DGB: „80 Mitglieder hat ‚Pro City’. Die im DGB zusammengeschlossenen Gewerkschaften in Bad Kreuznach, legt man den Bundesdurchschnitt zugrunde, etwa 4.000 alleine in der Stadt. Sämtliche Mitglieder des DGB-Kreisvorstands arbeiten ehrenamtlich in ihrer Freizeit, wie es auch in den Vereinen üblich ist.“ Michael Simon fragt: „Könnten wir und andere da nicht auch städtische Gelder fordern, um einen Teil hauptamtlich erledigen zu lassen? In Sachen Finanzierung der viel zitierten 39.000 Euro spielt Simon den Ball an die großen Unterneh-

info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

politik“ zu tun haben wolle, erschließt sich Wolfgang Kleudgen und Jürgen Locher nicht. „Eine Diskussion in den zuständigen demokratisch gewählten Gremien, die über die Verwendung von Haushaltsmitteln entscheiden, empfindet Pro-City ‚als unzulässige Einmischung der Politik“ werfen Kleudgen und Locher der Einzelhändler- und Dienstleistervereinigung vor.

Und auch in Sachen Sonntagsruhe gibt Simon „Pro City“ noch einen mit: „Auf keinen Fall wollen wir es als DGB ohne Widerspruch hinnehmen, daß jener Verein, der mittlerweile viermal im Jahr die Sonntagsruhe durch Shoppingrummel stören lässt, auch noch mit öffentlichen Geldern gefördert wird.“

Und auch Wirtschaftsdezernent Udo Bausch wird von den Linken scharf kritisiert. So habe sich der Stadtvorstand in seiner Sitzung am 12. Juli grundsätzlich für eine „finanzielle Beteiligung“ der Stadt an „Pro City“ ausgesprochen und dies dem Verein auch so mitgeteilt. „Der Beigeordnete Bausch verfuhr dann nach der Devise ‚Darf‘s ein bisschen mehr sein?’. Im Haushaltsentwurf fanden sich an Stelle der genannten 39.000 Euro gleich 50.000 Euro. Um eine Abstimmungsniederlage zu verhindern, hat Herr Bausch sodann den Haushaltsansatz in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Konversion zurückgezogen“, bemängeln Kleudgen und Locher.

Die Linke kritisiert Bausch Aus derselben politischen Richtung prasselt die nächste Salve auf „Pro City“ hernieder. In den Augen von „Pro City“ sei der städtische Haushalt offenbar ein Selbstbedienungsladen, beschreibt die Stadtratsfraktion der Linken ihren Eindruck. Dass „Pro City“ aber nichts mit der „Partei-

Stiftung Rheingrafenstein/Kuna-Stiftung saniert Cauer-Arbeiten am Fuße der Ebernburg

Marita Spang liest

Wir für Sie

men der Stadt weiter, die Mitglied bei „Pro City“ sind. „Sind die nicht willens, die nötigen 39.000 Euro jährlich für ihre Geschäftsführung aufzubringen? An mangelnder wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit kann das ja wohl nicht scheitern. Alleine in den beiden letzten Monaten machten drei Mitglieder des Vereins mit Millioneninvestitionen Schlagzeilen“, kritisiert der DGB-Mann.

Sickingen-Hutten-Denkmal erneuert

Frauenschicksale BME. Die Windesheimer Autorin Marita Spang liest am Freitag, 28. Oktober, um 19 Uhr im Kurpfälzer Amtshof in Bad Münster am Stein-Ebernburg, Burgstraße 13, aus ihren Romanen „Blut und Seide“ und „Hexenliebe“. Reservierung unter Tel. 06708 - 660658. Eintritt in den Hut zugunsten der Flüchtlingshilfe.

KW 42 | 20. Oktober 2016

Zufriedene Gesichter und große Freude über die gelungene Restaurierung herrschten bei (von links) Eckard Jung, Erich Menger, Manfred Rapp (beide Kuna-Stiftung), Birger Hartnuss und Prof. Bechtoldt (EbernburgStiftung). Foto: privat BME (red). Im Jahr 1888 stellten Hugo und Ludwig Cauer - ihr Vater Carl war zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben - ein mächtiges bronzenes Doppeldenk-

mal zu Ehren des Franz von Sickingen und seines Weggefährten Ulrich von Hutten fertig. Das Monument wurde im darauffolgenden Jahr unter großer An-

teilnahme der Bevölkerung auf einem in nordöstlicher Richtung unterhalb der Ebernburg eigens dafür geschaffenen Plateau errichtet. Es spiegelt den Geist der Zeit wider, in der man Franz als Held nationalen Einheitsstrebens und ritterlichen Beschützer der Reformation verehrte und Hutten als humanistischen Denker und Gegenpol zum alten Kirchensystem feierte. Die Aktiven der Bildhauerdynastie Cauer hatten bei der Darstellung der weit überlebensgroßen Personen des Doppeldenkmals sehr detailgetreu gearbeitet und offensichtlich auf zeitgenössische Porträts und authentische Gewandung des frühen 16. Jahrhunderts zurückgegriffen. Franz von Sickingen wurde in vollem Harnisch als kampfbereiter Ritter mit der Hand am Schwertknauf dargestellt; Ulrich von Hutten als Literat und Visionär, eine Pergamentrolle in der Hand tragend. Man errichtete das gewichtige Bronzemonument auf einem Sockel aus schwarzem Granit, seinerseits getragen von mächtigen Natursteinstufen. Da der Zahn der Zeit am Sockel und der Goldinschrift: „Den Vorkämpfern Deutscher Einheit und Größe…“ sehr genagt hatte, ver-

ständigte sich aktuell die Eigentümerin der Ebernburg und der sie umgebenden Liegenschaften, die Ebernburg-Stiftung, vertreten durch ihren Vorsitzenden Prof. Dr. Hans-Joachim Bechtoldt mit der Stiftung-Rheingrafenstein/Kuna-Stiftung und erzielte die Zusage zur Übernahme der Renovierungskosten des vielbesuchten Denkmals und des sich davor befindlichen Platzes. Der Steinmetzbetrieb Dirk Reichelt aus Roxheim wurde mit der Gestaltung des Gesamtensembles beauftragt. Nach dieser gelungenen Verschönerung am Fuße der mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichneten Ebernburg war man sich schnell einig, einen weiteren Antrag stellen zu wollen. Mit diesem sollen dann Investitionen - erneut im fünfstelligen Eurobetrag - realisiert werden. Als nächster Schritt vor dem Reformationsjubiläum im Jahr 2017 ist eine Überarbeitung des an den Denkmalbereich angrenzenden Bewuchses geplant, verbunden mit der Restaurierung der das Plateau stützenden Steinmauer – nach fast 130 Jahren Standzeit eine sehr verständliche Maßnahme, aus der Sicht der Beteiligten.


25 JAHRE Dirk Palm Verkaufsberater

Wertmeister 2016!*

Kompromisslos Dacia!

s Jetzt bei un en! Probe fahr

Myra Jost Kundendienst

Tuncay Özcan Kundendienst

tzt ren Sie je Vereinba efahrt! eine Prob

Deutschlands günstigster Familien-Van! Jetzt bei urensn! h Probe fa

Der Dacia Sandero Stepway schon ab

10.350,– €**

bis max.

100 000 km

Auto Bild kürt den Dacia Sandero Stepway zum "Wertmeister 2016" und bescheinigt ihm den besten Werterhalt in Prozent* Dacia Sandero Stepway TCe 90 Start und Stop: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,8; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,1; CO2-Emissionen kombiniert: 115 g/km. Dacia Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,1 – 3,8;CO2-Emissionen kombiniert: 115 – 98 g/km (Werte nach EU-Messverfahren).

Der Dacia Lodgy

Der Dacia Duster schon ab

Schon ab

11.450,– €*

bis max.

100 000 km

10.750,– €*

www.dacia.de

• ESP, ABS mit EBV und Bremsassistent • Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer • Berganfahrhilfe • ISOFIX-Kindersitzbefestigung auf den hinteren Außenplätzen • Hydraulische Servolenkung Dacia Duster SCe 115 4x2: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,7; außerorts: 5,6; kombiniert: 6,4; CO2-Emissionen kombiniert: 145 g/km. Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8 – 4,4;CO2-Emissionen kombiniert: 155 – 115 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

www.dacia.de

www.dacia.de

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043

*Unser Barpreis inkl. Überführung für Duster einen Dacia Duster Essentiel *Unser Barpreis für einen Dacia Essentiel SCe 115SCe 4x2. 115 4x2. Abbildung zeigt Duster Dacia Duster Lauréate Sonderausstattung. Abbildung zeigt Dacia Lauréate mitmit Sonderausstattung.

*Unser Barpreis einenEssentiel Dacia Lodgy SCe 100. *Unser Barpreisinkl. fürÜberführung einen Daciafür Lodgy SCeEssentiel 100. Abbildung Abbildungzeigt DaciaPrestige Lodgy Prestige mit Sonderausstattung. zeigt Dacia Lodgy mit Sonderausstattung.

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie!

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043

*Auto Bild, Nr. 04/2016: Dacia Sandero Stepway TCe 90 Start und Stop: Bester Werterhalt in Prozent in der Kleinwagenklasse. ** Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Sandero Stepway Ambiance TCe 90 Start und Stop. Abb. zeigt Dacia Sandero Stepway Prestige mit Sonderausstattung.

bis max.

100 000 km

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie! Dacia Lodgy SCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,8; außerorts: 5,2; kombiniert: 6,1; CO2-Emissionen kombiniert: 139 g/km. Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,8 – 4,0;CO2-Emissionen kombiniert: 139 – 103 g/km (Werte nach EU-Messverfahren).

Die Topmodelle von Dacia!

i uns Jetzt be ren! ah Probe f

Z. B. Dacia Sandero Essentiel Ab

7.650,– €*

bis max.

100 000 km

Dacia Sandero 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,4; außerorts: 4,9; kombiniert: 5,8; CO2-Emissionen kombiniert: 130 g/km. Gesamtverbrauch für die beworbenen Modelle kombiniert (l/100 km): 8,2 – 3,5;CO2-Emissionen kombiniert: 155 – 90 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). www.dacia.de

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG DACIA VERTRAGSHÄNDLER

RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH • TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043 *Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Sandero Essentiel 1.2 16V 75. Abbildung zeigt Dacia Logan MCV Prestige, Dacia Lodgy Stepway, Dacia Duster Prestige, Dacia Sandero Stepway Prestige, Dacia Sandero Lauréate und Dacia Dokker Stepway mit Sonderausstattung.


REGION

16 | Kreuznacher Rundschau

Veranstaltung Klapptheater in Waldlaubersheim zum Teil bewegliche Elemente besitzen, wird das Publikum auf unterhaltsame Weise durch das amüsante und bisweilen lehrreiche Programm geführt. Zur Aufführung kommen „Die Sage vom Binger Mäuseturm“, „Die 7 Jungfrauen von Oberwesel“, „Die gar wundersame Heilung des Riesen Goliath“ und „Die 3 hoch 3 dreidimensionalen Blödeleien des Herrn Blödel aus Blödelshausen“. Der Verein Kultur vor Ort sorgt für Getränke und Kleinigkeiten zum Knabbern. Foto: Veranstalter Waldlaubersheim (red). „Kultur vor Ort Waldlaubersheim e.V.“ präsentiert am Freitag, 21. Oktober, 19 Uhr, im Gemeindezentrum die Klapptheater des Marcus Gräff. Wenn Marcus Gräff eines seiner Klappbilder öffnet, entsteht vor den Augen der Zuschauer eine dreidimensionale Szenerie, begleitet von Text und Musik. Mit diesen aufklappbaren Bildwerken aus Karton, die detailreich ausgestaltet sind und

Tickets können im Vorverkauf beim Weingut Paulus, Windesheimer Straße 8, Tel. 06707-1338, info@ weingut-paulus.de, erstanden werden. (Ticketpreise: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, junge Menschen bis zehn Jahre: 6 Euro). Mehr unter: www.kvo.de.to

Game over Trennung für Fortgeschrittene

KW 42 | 20. Oktober 2016

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Kaninchensport

Trockene Augen

Kaninchen flitzen in der Natur munter umher, sind also bewegungsfreudig. Als Heimtiere sitzen sie nur herum. Was halten Sie vom Kaninchensport, dem KaninHopping? Ist das artgemäß oder Tierquälerei? Man hört ja sogar schon von Wettbewerben.

Unser Hund – ein Terriermischling – hat Probleme mit den Augen. Sie sind schrecklich trocken und immer entzündet. Es eitert und er reibt daran. Augentropfen aus unserer Hausapotheke, auch Antibiotika, halfen nicht. Was kann man nur machen?

Ja, erstaunlicherweise hat sich dieser Sport auch langsam in Deutschland durchgesetzt. Voraussetzung ist natürlich, dass die Tiere nicht gezwungen werden. Sie benötigen ein passendes Geschirr und eine geduldige Hand. Wenn man sie langsam an die Hindernisse heranführt, springen sie auch freiwillig und gern hinüber. Bald begreifen die Kaninchen, was man von ihnen will. Zwingen lassen sie sich nicht, insofern kann es auch keine Tierquälerei werden. Schlimmer ist die übliche Haltung in zu engen Käfigen.

Ihr Hund leidet wahrscheinlich an fehlendem Tränenfluss (Keratokonjunktivitis sicca), was angeboren ist. Das muss unbedingt tierärztlich behandelt werden. Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten: Medikamente, spezielle Augentropfen oder eine komplizierte Operation, bei der ihm ein Speichelgang (!) ins Auge verpflanzt wird. Dann fließt ihm Speichel anstelle von Tränenflüssigkeit übers Auge. Unbedingt bald behandeln lassen, denn das Tier leidet sehr!

Beruhigungsmittel bei Zirkuslöwen Wir haben uns gestritten: Ein Freund meinte, Zirkuslöwen erhalten bei waghalsigen Dressuren vorher ein Beruhigungsmittel. Ich halte das für unwahrscheinlich. Ich glaube eher, dass man sie vor den Kunststücken satt füttert. Was ist richtig? Beides trifft nicht zu! Unter der Wirkung von Beruhigungsmitteln würden die Tiere den Respekt vor den Dompteuren verlieren; sie werden unberechenbar. Es hat schon Anschläge auf die Artisten gegeben, bei denen man den Tieren heimlich Beruhigungsmittel gab. Satte Löwen oder Tiger sind unwillig bei den Kunststücken, sie wollen dann schlafen und nicht springen. Deshalb werden sie grundsätzlich erst nach der Vorstellung gefüttert..

Dawn of the Pumpkinhead Halloween in Spall - 23. Halloween-Kult Party im Soonwald

Burg Layen (red). „Trennung für Fortgeschrittene“ heißt das neue Programm von Rena Schwarz, das am Samstag, 12. November in der Troll-Bühne gezeigt wird. Wir alle haben uns schon mal getrennt, wurden getrennt und werden vielleicht wieder getrennt... Wir sind erfahren darin, einige sind sogar Experten. Macht es das besser? Nein! Schokolade hilft auch nicht immer. Therapie, Esotherikseminar oder lieber Rotwein? Rache? Wenn ja, wie? Stalking, Voodoo oder Rufmord? Der Weg bis zur Gleichgültigkeit ist lang und Rena Schwarz will ihn mit ihrem Publikum gehen und mit viel Augenzwinkern auch ver-

Spall (red). Am 31. Oktober ab 19 Uhr ist es wieder soweit: PumpkinJack, der König des Halloween, lädt zur 23. Gruselparty nach Spall ins Castle Wolfrhine. In diesem Jahr wieder mit großem Showprogramm live auf der Bühne und Weltpremiere des neuen Halloween-Songs: „Dawn of the Pumpkinhead“. Halloween in Spall ist ein Fest für die ganze Familie. An die kleinen Besucher werden Geister-Muffins, Gummitierchen und Geisterlichter verteilt und die Erwachsenen werden ebenfalls bedacht. Natürlich wird auch auf der 23. Halloween Kult Party wieder der legendäre „Fire at the Midnight Dance“ zelebriert, um dann die besten drei Halloween Kostüme 2016 mit den Ghost-Award zu küren.

kürzen. Niveauvolle Alltagssatire, ungeschminkte Wahrheiten und dunkelgrauer bis tiefschwarzer Humor aufeinander prallen, erleben Sie den saukomischen & mentalen Seiltanz zwischen Depression & Allmachtsfantasien! Trennungen waren noch nie so lustig! Und das Besondere: Vor der Vorstellung gibt es scharfes TheaterChili und frisches Baguette. Ticket 22 € p.P. unter www.troll-buehne.de oder Tel. 06721-4900977 Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20 Uhr

Nähere Info unter: www.halloween-in-spall.de

Wie schon in den vergangen Jahren wieder mit beheiztem Hexenzelt, beheizter Drachenhalle und beheiztem Geisterpub. Verpassen Sie das neue Showprogramm mit vielen Highlights nicht.


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 42 | 20. Oktober 2016 | Seite 17

Bauen und Wohnen

Planen und Renovieren

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

www.isotec.de/rueger

Bauunternehmung

Bauunternehmung Bauunternehmung

100% FASSADE =

Wir sind Ihr Partner für: Wir sindIhr Ihr Partner für: Wir sind Partner für:

Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Umbau,Abbruch und Sanierungen Umbau, und Sanierungen Umbau,Abbruch Abbruch und Sanierungen Außenanlagen Außenanlagen Außenanlagen Erdarbeiten Erdarbeiten Erdarbeiten B B

B vieles ...und - sprechen SieSie mitmit uns! ...und vielesmehr mehr - sprechen uns!

...und vieles mehr - sprechen Sie mit uns!

Patrick Holzhäuser Bauunternehmung GmbH · Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg 4a4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg · 55626 Bundenbach Telefon: 0065 /2 83 ·· www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 044 65 44 83 www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 65 44 // 22 83 · www.bau-holzhaeuser.de

Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Telefon: 0 65 44 / 2 83 · www.bau-holzhaeuser.de

RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

ÃiˆÌ ØL

ber seit ü en hr 50 Ja

G. Kistner GmbH · Industriestraße 3 · 55597 Wöllstein Telefon 0 67 03/93 15-0 · Fax 0 67 03/93 15-5 50 info@meralux.de

Besuchen Sie unsere großzügige Ausstellung!


KR KW 42 | 20. Oktober 2016 | Seite 18

Fachbetrieb für

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

WAREMA Terrassendächer Immer der perfekte Freiraum. SONNENSCHUTZ MIT SYSTEM

Alzeyer Straße 22 55543 Bad Kreuznach Tel.: 06 71 - 79 64 68 50 www.weinmannsonnenschutz.de

Schitthof Naturstein GmbH

Granit oder Marmor für den Innenbereich. Wir verlegen nach Ihren Wünschen ! Tel. 06 11 - 72 18 94 • 0 67 24 - 9 57 70 • www.schitthof-naturstein.de

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

Containerdienst B&S GmbH

s

auch samstag

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grünabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 - 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de Wenn Ihr Teppich einen betretenen Eindruck macht•••

•Teppichrestaurierung •Teppichreparatur •Teppichwäsche, u.v.m Meisterliche Arbeit in eigener Teppichfachwerkstatt bei abgetretenen Stellen, ausgefransten Kanten, Brand- u. Mottenlöchern

- seit 1948-

0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de

llig?“ Haustürgeschäfte: „Dach gefärnt :

wa Dachdeckerhandwerk Rheinland-Pfalz der Haustüre Keine übereilte Auftragserteilung an

schnell - ihrer Gutgläubigkeit sind sie „Das klang so günstig mit der Dachrepa orgew it dam n wen , peln bo- zu überrum ratur, die mir an der Haustüre ange Näder in de gera habe man , wird ben ten wurde“. So oder ähnlich äußern sich Anhe zu tun und könne ein günstiges r sitze enbe obili Imm e älter t meis viele, geüge verf man r gebot machen. Ode über ihre Erfahrungen mit so manchen u gena sten erpo Sond n eine rade über mobilen Handwerkerkolonnen. bes Hau das die ng, ecku eind Dach fe der Fast schon zum Alltag gehören Anru h, eine , sitzt. Oder man sei so freundlic nung er-In deck Dach n nale regio bei der vorzuung prüf über t kostenlose Dach die mit diesem Satz beginnen. Für nich bErge das t steh hier de Gera - nehmen. Wenige von ihnen endet die Geschich im n scho rker dwe Han ose dubi für ster nis te aber mit einem finanziellen Desa komplett ch Vorfeld fest: Das Dach muss Besu dem nach das , Dach m und eine SonderZum en. werd - neu eingedeckt der „Haustür-Handwerker“ dann wirk t sich upp entp Oft sich. teht preis – vers lich reparaturbedürftig ist. Johannes lich wirk er spät dann eis erpr Sond er - dies Lauer, Landesinnungsmeister des Dach teus nder rät als etwas Besonderes: beso deckerhandwerks Rheinland-Pfalz it ist nicht äf- er. Und die ausgeführte Arbe esch daher zur Vorsicht bei Haustürg sch. Das änni chm unfa s nder selten beso ten rund ums Dach. nnes Joha von gen hrun Erfa die n- sind „Kostenlose Dachüberprüfung - beso stür„Hau r - Lauer mit der Leistung viele ders in Frühjahr und Herbst, Sonderpo tane spon e „Kein Rat: So- Dachdecker“. Sein sten Material, Pauschalpreise bei Verer imm er vorh , ilung erte – Auftrags fortunterschrift unter den Auftrag deeine auf , olen einh te gebo hsan gleic dem Ideenreichtum unseriös arbeitenebest ung zen taillierte Leistungsbeschreib der Handwerker sind kaum Gren Umreine eine nur t hen“. Denn oft wird gesetzt“, warnt er. Natürlich ist es nich deckung angeboten. Eine Optimierung stüHau der an ungesetzlich, Aufträge die Enerli- der Wärmedämmung, wie sie re zu akquirieren. Doch über die Qua tzesGese per gieeinsparverordnung fikation des hausierenden Handwerkers alenth t nich dann ist t kraft vorschreibt, ist oft nichts bekannt. Und damit stell das ist “ falle lper „Sto ere weit ten. Eine sich auch die Frage, ob er denn für eine st. oft mangelhafte oder fehlende Gerü tiesei gelb Män ere spät e eventuell fällig nosfsge Beru „Bei einer Kontrolle der gung überhaupt erreichbar ist. senschaft kann das zum sofortigen Bauarriös unse Beliebteste Opfer sind bei Arbeitsundie stopp führen. Passiert ein beitenden mobilen Dachdeckern t mit in der meis eber ragg Auft der ist fall, Mit Senioren unter den Hausbesitzern.


KR KW 42 | 20. Oktober 2016 | Seite 19

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Haftung“, so Lauer. „Vor allem sollte sich niemand auf ein Aushebeln des gese tzlich garantierten Rücktrittsrechts einlassen“. Genau das aber versuchen einige „Hausierer“ mit kleingedruckt en Klauseln. Auch wenn das Dach nicht eingedec kt, sondern „nur“ beschichtet werden soll, ist der Lahnsteiner Dach-Experte skep tisch: „Auch ein verrostetes Auto wird

durch eine Neulackierung nicht wied er verkehrssicher“, gibt er zu bedenken . Im Zweifelsfall sollte vor einer über stürzten Auftragserteilung an der Hau stüre lieber noch einmal bei der regio nalen Dachdecker-Innung nachgefr agt werden. Hier gibt es übrigens auch kostenlos die Anschriften von Dach decker-Innungsbetrieben in der Regi on. Ebenso im Internet unter www.dac hrlp.de

Polsterei & Sattlerei seit 1931

STURM RAUMAUSSTATTUNG GmbH Ihre Polster benötigen Klassische Handwerkskunst

neuen Schwung?

aus DER Polstermanufaktur mit über 80 Jahren Erfahrung – ein Familienunternehmen in der 3. Generation für Polsterarbeiten in der hauseigenen Werkstatt mit traumhafter Stoff- und Lederauswahl aus aller Welt.

Der „Dach-Hai“ ist zur Symbolfigur für maßlos gierige und skrupellose Dachhan dwerker geworden, denen schnelles Geld vor guter Arbeit geht.

Duhlwiesen 20 | 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Mo. – Fr. 14.30 – 18.00 Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

www.sturm‐raumausstattung.de

ThermoPlan S7 ®

Jetzt 3x stark - DAS ist eine Wand!

Pass i

U-Wert

au ve

aus Ni vh

0,19 W/(m2K) 0,14 W/(m2K)

5

: iert ,5 cm tim Op ch 36 ichte au ohd tzt R e • je öhere Mass r h h e • =m

Der ThermoPlan® S75

Ziegelmassivbau in Vollendung.

• Breit: 36,5 + 42,5 + 49,0 cm Wanddicke

Mit dem weiter optimierten ThermoPlan S75 untermauert JUWÖ erneut seine Stellung als Innovationsführer im Mauerwerksbau. Die Ziegel der Thermo Plan® S-Klasse (S9, S8) erreichen höchste Wärmedämmwerte – ohne

• Stark: hohe Masse speichert Wärme + Kühle • Warm: Pure Wärmedämmkraft ohne Füllung λR 0,075 W/(mK)

JUWÖ Poroton-Werke · 55597 Wöllstein ·  +49 6703 910 0 · Fax: +49 6703 910159 · E-Mail: info@juwoe.de · www.juwoe.de

Füllung oder sonstige zusätzliche Dämmstoffe. Der ThermoPlan S75 entwickelt den Maßstab der monolithischen Baukultur weiter und ist das absolute Spitzenprodukt dieser Reihe. Jetzt schon ab 36,5 cm. www.facebook.com/JuwoePoroton


KR KW 42 | 20. Oktober 2016 | Seite 20

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Kein Durchblick bei Angeboten fĂźr die Heizungserneuerung? www.creativ-gartengestaltung.de RĂźckschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

                   

            !  " # $   %



 

           !" #$!"            

    

Verbraucherzentrale hilft mit Angebots-Check weiter Wer vorausdenkt, wartet mit der Erneuerung seiner Heizungsanlage nicht bis sie defekt ist. Denn dann muss alles sehr schnell gehen und man trifft unter Umständen die falsche Entscheidung. „Optimal ist es, drei Angebote einzuholen“, erklärt Hans Weinreuter, Energiereferent der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. „Doch mit der Bewertung und dem Vergleich der aufgefĂźhrten Positionen tun sich viele Hausbesitzer schwer, denn nicht allein der Ge-

samtpreis ist entscheidend. Zudem steckt der Teufel meist im Detail.“ Hier hilft die Verbraucherzentrale weiter. Die Energieberater prĂźfen die Angebote anhand einer detaillierten Checkliste. Sie stellen fest, ob alle wesentlichen Informationen enthalten und ausreichend genau beschrieben sind. Die Antworten dokumentieren sie in der persĂśnlichen Energieberatung in einer tabellarischen Ăœbersicht.

   

Massivholzbetten von Bisanz ‌ Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausfßhrungen. So, wie Sie es sich wßnschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse fĂźr Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-StraĂ&#x;e 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Ă–ffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung


KR KW 42 | 20. Oktober 2016 | Seite 21

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Tankrevision Bingen-Guldental Ratsuchende erhalten die ausgefüllte Checkliste anschließend per EMail oder Post zugesandt.

Beim Vergleich der Angebote sind viele Fragen zu beachten. Ist der neue Kessel richtig dimensioniert? Ist eine neue Abgasanlage erforderlich „Diesen Angebots-Check bietet die und ist diese genau beschrieben? Ist Verbraucherzentrale sowohl für die ein neuer Warmwasserspeicher notklassischen Öl- und Gasheizungen wendig und wie gut ist er gedämmt? als auch für Wärmepumpen, PelletIst eine ausreichende Rohrdämmung heizungen und Solaranlagen“, erklärt vorgesehen? Ist ein hydraulischer Weinreuter. „Ein Besuch unserer unAbgleich eingeplant? Ist die Demonabhängigen Energieberatung lohnt tage und Entsorgung des alten Kessich für alle Hausbesitzer, die ihre sels berücksichtigt? Diese und viele Heizung komplett erneuern wollen“. weitere Punkte überprüfen die Ener(VZ-RLP / 11.10.2016) gieberater.

Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Rüdiger Rösner

Abnahme durch Sachverständigen

Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von Innenhüllen

Der Energ ie 07.11.16 vo berater hat am Mo n 13.30 nta de in Bad 18 Uhr Sp g, den Kreuznach re tung (Rau in der Kre chstunm 109, 1. is verwalOG 55543 Ba d Kreuzn ), Salinenstraße 47, ach. Die gespräche Be si unter 0671/ nd kostenlos. Vora ratungsnmeldung 803-1004.

40 Jahre JUBILÄUMS-AKTION www.hammer-heimtex.de

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Aktions-Angebote gültig bis 05.11.2016

neue o che J e de W üller ! ms - K n u ä il b Ju

Deutschlands Stardesigner Guido Maria Kretschmer präsentiert seine erste Tapetenkollektion. Farbige Wände, anregende Farbkombinationen für jeden Wohnstil.

Hochwertige Vliestapeten mit modernen, grafischen oder floralen Dessins bieten für jeden Geschmack etwas zum Wohlfühlen und experimentieren. Alle Rollen 10,05 x 0,53 m.

14.99

Hochwertige Innendispersionsfarbe

1l 2l

8.

99

ab

Grundpreis: 1.50/lfm

15.99Grundpreis: 8.-/l

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS42_16

55545 Bad Kreuznach

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

37_HAM_353156_HS42_231x157_5.indd 1

07.10.16 15:38


KR KW 42 | 20. Oktober 2016 | Seite 22

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage– entscheidend für die Effizienz Oftmals wird bei einer Heizungsmodernisierung dem Fabrikat des Kessels viel Bedeutung beigemessen. Tatsächlich sind aber die Qualität der Installation und die Einstellung der Regelung mindestens genauso wichtig für die Effizienz des Heizungssystems. Nach Untersuchungen der Verbraucherzentrale sind viele Brennwertheizungen nicht richtig eingestellt: Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik der „hydraulische Abgleich “ vernachlässigt – das ist die optimale Einstellung der Durchflussmenge durch jeden einzelnen Heizkörper. Sie muss jeweils auf das Rohrnetz, den Heizkörper und die Pumpe abgestimmt sein, sonst können Strömungsgeräusche auftreten oder die Heizkörper werden ungleichmäßig warm. Durch die Umstellung auf Brennwerttechnik verändert sich die Temperatur des

Wintergärten, Vordächer, Terrassenüberdachungen Carports und Markisen Beste Verarbeitung und Montage

Wir liefern: Glas und Plexiglas, Markisen Leimholz und Montagezubehör zu günstigen Preisen 33 Jahre E+L Systembau! Jetzt günstige Terrassenüberdachungen! E+L Systembau

Heizwassers und damit der Wasserdruck im gesamten System. Hier müssen die Durchflussmengen neu angepasst werden. Deshalb setzen Programme zur finanziellen Förderung der Heizungsmodernisierung auch einen hydraulischen Abgleich voraus. Besonders in besser gedämmten Häusern kann durch einen hydraulischen Abgleich viel Energie gespart werden: im Schnitt sind es bis zu 2 l Heizöl bzw. 20 kWh Gas pro Quadratmeter und Jahr.

Kegelplatz 2, 55435 Gau-Algesheim Tel. 06725/1539 + 06727/5281 www.el-systembau.de

I M E I S T E R B E T R I E BI

Kundendienst EIB – Gebäudesystemtechnik Automation Luft- / Wärmepumpentechnik Kundendienst

I M E I S T E R B E T R I E BI … it´s not a trick – it´s elektrik !

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Automation Luft- / Wärmepumpentechnik

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

E-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de

… it´s not a trick – it´s elektrik !

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Brand-Elektrotechnik Hauptstraße 19a, 67823 SittersE-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.d www.elektrotechnik-brand.de Tel.: 06362/3080457 Fax: 06362/3080458 Mobil: 0172/6162024

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet ein ausführliches Beratungsgespräch zu den Themen Heiztechnik und Heizungsoptimierung nach telefonischer Voranmeldung. Die Beratung ist persönlich und findet nach Terminvereinbarung in den Beratungsstützpunkten der Verbraucherzentrale statt. (VZ-RLP / 4.10.2016)

Der Energ ieberater hat am M 07.11.16 vo ontag, den n 13.30 18 Uhr Sp de in Bad rechstunKreuznach in der Kre tung (Rau isverwalm 109, 1. OG), Salin 55543 Ba enstraße 4 d Kreuzn 7, ach. Die gespräche Beratungssind koste nlos. Vora unter 0671/ nmeldung 803-1004.

Elektroinstallation Elektroinstallation Solaranlagen Solaranlagen Netzwerktechnik EIB – Gebäudesystemtechnik Netzwerktechnik

€ 39,15

pro m2

€ 27,95*

Fliesen – schön wie Holz Pflegeleicht, elegant, natürlich: Keramische Bodenbeläge in Holzoptik. gres|steuler-Fliesen, Serie Lin-

    Lehm- & Kalkputzarbeiten

coln, dezente Maserung, Farben: Tan-

      Fassaden- & Dachdämmung

ne, Birke, Buche, Format: 20 x 90 cm.

    ISOFLOCDÄMMUNG

eim Kloppgasse 8 · 55437 Appenh 63 72 30 Tel. 06725 Mobil: 0151 - 14 14 38 08 Fax: 06725 - 30 29 815

    Trockenbau

Beinbrech Der neue reuznach K ad B in 9 er Weg 11

    Malerarbeiten     Fließenverlegung

Schwaben

*inkl. MwSt. Nur solange der Vorrat reicht. Zwischenverkauf vorbehalten. Angebot gültig vom 1.10. - 31.10.2016

BB-PAZ-Fliesen_137-100_28092016.indd 1

heim

Tel.: 0671/795-0, www.beinbrech.de Schwabenheimer Weg 119, 55543 Bad Kreuznach Bad Sobernheim • Mainz • Meisenheim • Ramstein

28.09.16 12:05


REGION

20. Oktober 2016 | KW 42

Termine VG Bad Kreuznach Vortrag eines Weltreisenden

Termine VG BME

Ein bewegtes Leben Lizenzrennfahrer Hubert Luttenberger wird 90 Jahre alt

Am Ende der Straße Paffen-Schwabenheim. Am Mittwoch, 2. November, 20 Uhr berichtet Dylan Wickrama von seiner drei Jahre dauernden Weltreise mit dem Motorrad. Dylan Wickramas Geschichte erzählt vom Willen, etwas zu schaffen, was andere für unmöglich halten. Aber auch vom unerschütterlichem Optimismus, der Dylan Wickrama unübersehbar aus den Augen sprüht. Es sind der Optimismus und die Lebensfreude des Schweizers, welche sein Publikum mitreissen und inspirieren. Einlass ist ab 19 Uhr; der Vortrag kostet für Erwachsene 12,50 € im Vorverkauf und 15€ Abendkasse, Kinder zahlen 8 € im Vorverkauf und 10 € an der Abendkasse. Karten-Vorverkauf: Tourist Information / Haus des Gastes in Bad Kreuznach, Grimms Outdoor / GreteSchickedanz-Straße 14 / 55545 Bad Kreuznach-Planig. Im Internet online unter: www.amendederstrasse.com (siehe: Daten /Tournee), Rainer Ubl unter Tel. 067134876 oder Email: Rainer.Ubl@tonline.de

Kreuznacher Rundschau | 23

Neu-Bamberg (kk). Am Freitag, 21. Oktober, feiert Hubert Luttenberger seinen 90. Geburtstag. Der Jubilar ist in Neu-Bamberg geboren, schnupperte im elterlichen Kfz- Betrieb schon Motorenluft und lernte konsequenterweise bei Mercedes Autoschlosser. Mit 17 Jahren, noch während der

Lehrzeit, musste er in den Krieg. Er wurde zur Luftwaffe einberufen und zum Flugzugführer ausgebildet. Doch zum Fliegen kam es aus Treibstoffmangel nicht. Stattdessen wurde fleißig auf dem Boden geübt. Im Jahre 1944 wurde Hubert Luttenberger zu den Fallschirmjägern abkommandiert. Nach der Kapitulation 1945 schaffte er es nach einer wahren Odyssee mit Versteckspiel und Internierung zurück in seinen Heimatort. Gemeinsam mit seinem Vater baute er aus Teilen einer DKW RT 125 seine erste Rennmaschine und startete am 11. Juli 1948 in Bad Kreuznach zum ersten Ausweisrennen. Es folgten viele weitere Rennen, erst in näherer Umgebung und schließlich weltweit als Lizenzfahrer. Sein absoluter Höhepunkt war ohne Zweifel die

Deutsche Meisterschaft im Jahre 1958. Seinen schlimmsten Unfall hatte er beim Rennen in Dieburg, wo er einem Fußgänger, der über die Rennstrecke lief, ausweichen musste. Dabei stürzte er und erlitt einen komplizierten Oberschenkelbruch. Nach seiner Rennkarriere im Jahre 1958 ging er bei BMW in Bad Kreuznach in den Verkauf. Im Jahre 2002 ging der Jubilar in Rente und kaufte einen BMW, den er heute noch fährt. Sein Haushalt und seine Gartenarbeit sind die wichtigsten Beschäftigungen heute, natürlich vernachlässigt er seinen Stammtisch bei Schlosstein nicht, wo Gleichaltrige über frühere Zeiten reden. Neben endlosen Gratulanten sind seine beiden Kinder Hubert und Rita die ersten in dem Reigen.

Hannah Leubner folgt auf Laura Schneider Wechsel an der Spitze des Geschäftsstellenteams von Weinland Nahe

Neu-Bamberg

Kindersachenbasar Neu-Bamberg. Der Förderverein und der Elternbeirat der Kita organisieren den nächsten Kindersachenbasar für Selbstanbieter am Sonntag, 23. Oktober, in der Raugrafenhalle. Infos und Tischvergabe unter kindersachenbasar-neubamberg@web.de. Der Erlös von Kuchenbüffet und Tischmiete geht an die Kita selbst. VG BME

Norheimer Narren

Närrische Weinprobe Norheim. Am 12. November findet die Närrische Weinprobe des NFN um 19.11 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im kath. Pfarrhaus in Norheim statt. Eintritt: 21,50 €. Darin enthalten sind: Tischwein und Wasser, ein reichhaltiger Vesper- oder Käseteller mit frischem Brot, Brezel und weiteren Leckereien und alle Weine der Weinprobe, begleitet von einem närrischen Programm. Der Kartenvorverkauf läuft bis zum 7. November bei Carola Schmitt unter Tel. 0160-94820641.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de

Hannah Leubner (Zweite von rechts) ist die Nachfolgerin von Laura Schneider (Zweite von links) an der Spitze der Geschäftsstelle von Weinland Nahe. Ihr Team, bestehend aus Barbara Kiltz (rechts), Sigrid Voigt (Mitte) und Markus Zöllner (links), freut sich schon auf die Zusammenarbeit. Foto: KruppPresse Bad Kreuznach (red). Der Vorstand von Weinland Nahe um Vorsitzenden Wolfgang Eckes hat einstimmig beschlossen, die Geschäftsführung der Gebietsweinwerbung in die Hände von Hannah Leubner (34) zu legen. Hannah Leubner tritt damit die Nachfolge von Laura Schneider (31) an, die seit Januar 2011 die Geschäftsstelle leitete und nun aus familiären Gründen ihre Elternzeit verlängern will. Mit Laura Schneider wird Konzept und Eröffnung der Nahe-Vinothek im Mai 2015 in Bad Kreuznach verbunden. Der Auftritt des Weinan-

baugebietes Nahe in Broschüren, auf Messen oder daheim wurde von Laura Schneider durch attraktive Optik und zeitgemäße Kernbotschaft („Echte Typen“) deutlich aufgewertet. Hannah Leubner ist gebürtige Kölnerin und lebt bereits seit knapp zwei Jahren an der Nahe. Hannah Leubner hat Laura Schneider bereits neun Monate lang vertreten, wechselte dann zu einer Beratungs-Agentur in Wiesbaden. Von dort kommt die Diplom-Wirtschaftsjuristin und Bachelor-Wirtschaftspsychologin aber gerne zu Weinland Nahe zurück. Denn

sie weiß das Arbeiten für, in und mit der Weinanbauregion sehr zu schätzen und freut sich sehr auf die neue, aber ihr schon vertraute Aufgabe. Die nächste Großveranstaltung von Weinland Nahe ist die Wahl der neuen Naheweinkönigin, um deren Amt sich am Samstag, 5. November, ab 16 Uhr im Großen Kursaal drei Kandidatinnen bewerben.

Weitere Infos unter www.weinland-nahe.de

SG Alsenztal

Kommt ins Fernsehen Hochstätten. Das Fernsehen kommt am 27. Oktober ab 18 Uhr zur SG Alsenztal. Die Fußballer der SG Alsenztal sollen ein Tor aus dem Profifußball nachstellen, das vor einigen Jahren „in echt“ erzielt wurde. Geübt und gedreht wird auf dem Sportplatz in Hochstätten. Auf dieses Ereignis, das etwa zwei Stunden dauern wird, freuen sich die Verantwortlichen und Spieler des SG Alsenztal besonders und laden alle ein, die sich ein wohl einmaliges Ereignis bei der SGA nicht entgehen lassen wollen. Das Sportheim ist geöffnet und für Getränke und Essen ausreichend gesorgt. Der Erlös dieses Abends kommt dem Spielbetrieb der SG Alsenztal zu Gute. VG Langenlonsheim

Kriminalität im Internet

Was steckt dahinter Langenlonsheim. In den Medien hört man häufig den Begriff Cyberkriminalität. Doch was steckt wirklich dahinter? Cyberkriminalität ist letztendlich auch nur Kriminalität, die in Zusammenhang mit Computern und dem Internet steht. Beispiele hierfür sind Internetbetrug, Ausspähen von Daten, Identitätsdiebstahl, Urheberrechtsverletzung, Cyber-Terrorismus, sowie das Verbreiten von Kinderpornographie. Die Kriminalhauptkommissare Dirk Rothenberger und Christian Metzroth von der Kriminalinspektion Bad Kreuznach halten hierzu einen spannenden Vortag und geben nützliche Tipps, wie Sie sich und Ihre Familie - einfach aber effektiv - schützen können. Die Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 15. November, 18 Uhr, im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Langenlonsheim, Naheweinstraße 80, statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Entspannt in die Woche

Immer montags Guldental. Am Montag, 24.Oktober, von 19 bis 20.15 Uhr, beginnt im Kursraum der Arztpraxis Andreas Schmitt, Naheweinstr. 92, ein 6-Wochen-Kurs „Progressive Muskelentspannung“, ergänzt durch einfache Entspannungsübungen für zwischendurch. Anmeldung und weitere Informationen bei der Entspannungstherapeutin Alexandra Sander, Tel: 06706-6700.


21.-23.10 Pfingstwiese

- Schwerpunkte dieses Jahres sind Einbruchsschutz und Hausbau - Baumesse bereits zum fünften Mal auf der Pfingstwiese - Hausbau in der Region gefragtes Thema

ES GEHT UM IHR TRAUMHAUS!

Baumesse Bad Kreuznach startet auf der Pfingstwiese Die Baumesse in Bad Kreuznach schlägt vom 21. bis zum 23. Oktober 2016 ihre Zelte auf der Pfingstwiese auf. Der Veranstalter erwartet wieder tausende Besucher, die sich zu allen Themen rund ums Eigenheim informieren können. Ein besonderer Messefokus liegt dieses Jahr auf Einbruchschutz und Hausbau. Wenn die Tage wieder kürzer werden, dann konzentrieren sich die polizeilichen Maßnahmen auch im Kreis Bad Kreuznach auf die Wohnungseinbrüche. Schwerpunkt ist dabei die Prävention und genau hier können auch Eigenheimbesitzer selbst viel leisten. Welche Maßnahmen es gibt und wie man sich am besten verhält, um für sich und seine Familie den bestmöglichen Einbruchschutz zu gewährleisten, dass können Besucher der Baumesse Bad Kreuznach erfahren.

Hier informieren Experten und Fachansprechpartner von Unternehmen aus der Region. Hausbau im Kreis Bad Kreuznach Aber nicht nur Hausbesitzer beschäftigen sich mit der Sicherheit, auch wer gerade baut oder bauen will, sollte bei dem wichtigen Thema gleich mitdenken. Denn es bauen immer mehr Menschen im Kreis Bad Kreuznach. Jona Poguntke, Projektleiter der Baumesse, erklärt diesen Trend vor allem mit den günstigen Zinsen und der Attraktivität von Bad Kreuznach und den umliegenden Gemeinden: „Die Menschen suchen eine gute Infrastruktur, wollen zugleich etwas Eigenes und nicht ein Leben lang mieten.“ Hier hilft der Besuch der Baumesse mit Informationen zu geeigneten Grundstücken über die passenden Baustoffe bis hin zur Einrichtung und Gartengestaltung.

Kostenlose Vorträge und Angebote für Familien Ob zu Einbruchschutz, Hausbau oder anderen Themen: Die Baumesse Bad Kreuznach bietet kostenfreie Vorträge an allen drei Messetagen, bei denen sich das Publikum von namhaften Experten informieren lassen kann. Unteranderem berät auch die Verbraucherzentrale mit unabhängigen Referenten zu Themen rund ums Haus. Während der ganzen Messe haben Sie die Möglichkeit sich Ihre Fragen zu Produkten und Dienstleistungen detailliert beantworten zu lassen. Für Familien gibt es zudem am Samstag und Sonntag eine Kinderbetreuung. Mehr Informationen finden Sie unter www.baumesse.de

Besuchen Sie uns! Halle 2, Stand 2.300 Weitere Informationen unter Tel. 06721 15482-10 oder www.kern-haus.de/mainz

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

www.l2o.life

BAUMESSE BAD KREUZNACH SIE FINDEN UNS AUF STAND 4.110

RUNDUM SORGLOS ZUM NEUEN BAD KOMPLETTBÄDER & TEILSANIERUNG LEYSSER I-O Industriestraße 10, 55743 Idar-Oberstein

Ein Fixpreis, keine Kostenfallen

Fachhandwerker aus der Region

Planung & Ausführung aus einer Hand

Umsetzung nach festem Terminplan

Beratung vom CARO Händler des Jahres

Ihre Bedürfnisse im Vordergrund

LEYSSER SB Lebacher Straße 4, 66113 Saarbrücken

LEYSSER TR Metternichstraße 21, 54292 Trier


21.-23.10 Pfingstwiese

Kostenlose Fachvorträge auf der Baumesse Alle Fachvorträge finden in der Halle 5, im Vortragsraum, statt. Freitag, 21. Oktober 12.00 - 12.45 13.00 - 13.45 14.00 - 14.45 15.00 - 15.45 16.00 - 16.45

10 Tipps für den richtigen Umgang mit Handwerkern Wohnraumförderung 2016 damit Wohnen und Bauen bezahlbar bleibt Energetische Dachsanierung Wie optimiere ich meine Baufinanzierung? / Knackpunkte und Kernfragen im Dialog In Zukunft barrierefrei

Samstag 22. Oktober 11.00 - 11.45 12.00 - 12.45 13.00 - 13.45 14.00 - 14.45 15.00 - 15.45

Energetische Dachsanierung Baufinanzierung Wie optimiere ich meine Baufinanzierung? / Knackpunkte und Kernfragen im Dialog Wie halbiere ich meine Stromkosten Wohnraumförderung 2016 damit Wohnen und Bauen bezahlbar bleibt

16.00 - 16.45 Unabhängigkeit durch Eigenstromnutzung mit PV-Solarstrom und „sonnen“-Batterie 17.00 - 17.45 Fahrplan energetische Gebäudesanierung Sonntag 23. Oktober 11.00 - 11.45 12.00 - 12.45 13.00 - 13.45 14.00 - 14.45 15.00 - 15.45 16.00 - 16.45 17.00 - 17-45

Fahrplan energetische Gebäudesanierung Wie optimiere ich meine Baufinanzierung? / Knackpunkte und Kernfragen im Dialog Energetische Dachsanierung Energieeffizienz durch Gebäudesanierung Überblick über die Fördermittel von Bund und Land Wohnraumförderung 2016 - damit Wohnen und Bauen bezahlbar bleibt Unabhängigkeit durch Eigenstromnutzung mit PV-Solarstrom und „sonnen“-Batterie Stromsparen im Haushalt

JA-100 Funk-Alarmanlage

www.baumesse.de

Baumesse KH Halle 3 Stand 100

Mechanische Sicherheit

10% Förderung durch KfW-Bank

Tel. 06709-9119797 www.alarmanlagen-dr.de

Mit Energie für Sie vor Ort!

www.baumesse.de DIE MESSE RUND UM

BAUEN 21.-23.10. WOHNEN RENOVIEREN ENERGIESPAREN BAD KREUZNACH

Pfingstwiese Täglich 10 - 18 Uhr

KR

Besuchen Sie uns auf der BAUMESSE vom 21. – 23.10.2016! Erfahren Sie mehr über ausgezeichnete Energie aus der Region, unseren Wärmeservice, Gebäude-Thermografie u.v.m.

www.kreuznacherstadtwerke.de

FREIKARTE Bei Vorlage dieser Anzeige freier Eintritt für eine Person

Gewinnspiel

Name,Vorname Straße, Nr. PLZ, Ort E-Mail

Hauptgewinn: Hyundai i20 Gewinnermittlung: April 2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wert der Freikarte: 5 € Der Verkauf dieser Karte ist strengstens verboten.

Besu Rhein Halle


REGION

26 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Langenlonsheim In Guldental

KW 42 | 20. Oktober 2016

Trubel in der Apotheke Neues Stück von „Wir für Euch“ wird im November gezeigt

Termine VG Rüdesheim Ortsgemeinde

Erntedankfest

Sitzung

Guldental. Am Sonntag, 23. Oktober, lädt die Pfarrgemeinde St. Jakobus zum Erntedankfest ein. Nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr gibt es im Pfarrheim St. Josef in der Grabenstraße ab 11.30 Uhr Speisen aus der diesjährigen Ernte. Schalet mit Apfelmus, Kartoffelsuppe, Bratäpfel und weitere herbstliche Genüsse sind im Angebot, sowie Kaffee und Kuchen. Der Spendenerlös kommt sozialen Zwecken zugute.

Hüffelsheim. Am heutigen Donnerstag, 20. Oktober, findet um 19 Uhr im Rathaus eine Sitzung des Gemeinderates statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Beratung und Beschlussfassung über die Finanzierung der Zuwendung für die Musikschule Mittlere Nahe und die Beratung und Beschlussfassung über die Durchführung von Schallschutzmaßnahmen in der Gemeindehalle und im Dorfgemeinschaftshaus.

Ortsgemeinde Boos

VG Rüdesheim

Gemeinderat

Briefmarken und Münzen

Tauschtag Sponheim. Am Sonntag, 23. Oktober, findet in der Grafenberghalle von 9.30 bis ca. 12 Uhr der monatliche Tauschtag des Briefmarkenund Münzensammlervereines Sponheim und Umgebung und der Briefmarkentauschgemeinschaft Michelin statt. Briefmarken, Münzen, Postkarten und vieles mehr können getauscht werden. Der Schwerpunkt des Tauschtages ist diesmal: Frankreich, Saar, Danzig, Memel, Berlin und DDR. Alle Kataloge sowie technische Geräte des Vereins stehen kostenlos zur Benutzung zur Verfügung. Für die Jugend ist eine separate Tauschecke eingerichtet. Gäste sind immer herzlich willkommen.

Turngau

Freuen Sie sich auf die turbulente Komödie „Hauptsache gesund“, die am 5. und 6. November in Hackenheim zu sehen sein wird. Foto: W. Dilly Hackenheim (red). Am Samstag, 5. November, 19 Uhr und am Sonntag, 6. November, 17 Uhr, spielt die Theatergruppe „Wir für Euch“ „Hauptsache gesund“, eine Komödie in zwei Akten von Claudia Ratfeld. Das Stück wird in der Rheinhessenhalle aufgeführt; Einlass ist immer eine Stunde vor der Vorhangöffnung. Bei „Hauptsache gesund“ handelt es sich um die Jubiläumsvorstellung – 20 Jahre „Wir für Euch“. Der Erlös der Aufführung, der wie in all den Jahren nur auf Spenden beruht, wird wieder

sozialen Einrichtungen in Hackenheim zugutekommen. Zum Inhalt Die Apothekerin Frau Schwinter wird unfreiwillig zur Betreuerin von Frau Paschke, einer eigensinnigen Seniorin mit allerlei Wünschen. Sie ist eine von der Gesundheitsreform gebeutelte Seniorin und wird von ihrer Tochter in der Apotheke „geparkt“. Das wäre nicht so schlimm, wenn sich Frau Paschke nicht ständig in die Beratungsgespräche einmi-

schen würde. Zu allem Unglück hat Frau Schwinter an diesem Tag auch noch extrem schwierige Kunden. Als dann auch noch eine Vertreterin mit mehr Dessous als Medikamenten auftaucht, droht der Apothekerin ein Nervenzusammenbruch. Des Weiteren sorgen Kunden und Besucher bei den Zuschauern für Kurzweile und Unterhaltung. In der Pause und nach der Aufführung bewirtet die Theatergruppe ihre Gäste mir Getränken und einem kleinen Imbiss.

Herbstfest mit Federweißer Genossen aus der VG Bad Kreuznach können auch feiern

Senioren fit Rüdesheim. Der Turngau Nahetal bietet am Samstag, 22. Oktober, von 10 bis 14 Uhr eine Fortbildung für Übungsleiter und interessierte Personen zum Thema „Senioren fit“ in der Rosengartenhalle in Rüdesheim an. Angeboten werden Einblicke zu Joga, Faszientraining und Sitztänze mit Variationen für Ältere. Interessierte Damen und Herren melden sich bitte umgehend beim Seniorenwart Bernd Lautenbach an, Tel. 0671-67446. Weitere Informationen zu Fortbildungen finden Sie unter: www. turngau-nahetal.de.

Dank an die Helfer

Oktoberfest Hergenfeld. Auf diesem Wege möchte sich der Vorstand des Dorfladens bei allen bedanken, die zum großen Erfolg des Oktoberfestes beigetragen haben. Viele helfende Hände haben die vielen Aufgaben vor, während, und nach der Veranstaltung bewältigt und erfolgreich umgesetzt.

Boos. Am heutigen Donnerstag, 20. Oktober, 20 Uhr, findet im historischen Rathaus eine Sitzung des Gemeinderates Boos statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Beratung und Beschlussfassung über die Fortschreibung des Vertrages mit der ev. Kirchengemeinde als Träger der Kindertagesstätte, die Beratung und Beschlussfassung über die Erneuerung der Heizung im Dorfgemeinschaftshaus, die Beratung und Beschlussfassung über die Anschaffung von Spielgeräten für den Spielplatz Nahestraße.

Perfektes Shampoo

Selbst gemacht Hargesheim. Im Rahmen der Angebote der Volkshochschule wird am Samstag, 22. Oktober, 10 bis 14 Uhr, das Seminar „Shampooseife selber sieden“ unter der Leitung von Annette Sauer angeboten. Es findet in der Schulstraße 29b in Hargesheim statt und kostet 65 € (inkl. Material). In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie eine individuelle, auf Ihr Haar abgestimmte Shampooseife sieden können. Am Ende des Kurses nimmt jeder Teilnehmer 16 Stück Shampooseife mit nach Hause. Anmeldungen bitte unter Tel. 0671-2988878.

Bilder werden gesammelt

Kinderkalender 2017 Das Foto zeigt von links Hans-Dirk Nies, Claudia Maschemer, Michael Simon, Michael Nickel, Thomas MC. Kinney und Rüdiger Imbschweiler. Foto: privat Frei-Laubersheim (red). Bereits seit einigen Jahren lädt der SPDGemeindeverband um die Vorsitzende Claudia Maschemer im Herbst zum gemeinsamen Spansauessen. Und so trafen sich die Genossen und Freunde der Sozialdemokratie aus der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach am vergangenen Samstag in der Ortsgemeinde Frei-Laubersheim. Der dortige Rathauskeller war dann

auch bis auf den letzten Platz gefüllt, als „die Sau“ kam. Und so ließen sich an diesem Abend alle Spansau, Hausmacher Wurst, Federweißer und Rheinhessenwein schmecken. Der Abend stand ganz im Rahmen des geselligen Beisammenseins, was bei den Sozialdemokraten nie zu kurz kommen darf. Allerdings nutzten auch viele Gäste die Gelegenheit zum politi-

schen Austausch und ließen das politische Geschehen des vergangenen Jahres Revue passieren. Mit dabei waren unter anderen auch der SPD-Kreisvorsitzende und Erste Beigeordnete des Landkreises Bad Kreuznach Hans-Dirk Nies, der Vorsitzende der SPD-Fraktion im VG Rat Michael Simon, sowie seine Stellvertreter Rüdiger Imbschweiler und Michael Nickel.

Hergenfeld. Für den Kinderkalender 2017 bittet der Ortsbürgermeister alle Kinder auf, Bilder einzureichen. In diesem Jahr soll das Thema „Mein Garten“ sein. Bitte malt die Bilder auf ein weißes Blatt Papier (A4). Auf der Rückseite vermerkt bitte euren Namen und Alter. Außerdem benötigen wir ein aktuelles Foto von Euch. Ganz wichtig! Abgabeschluss ist am Sonntag, 23. Oktober, dieses Jahres. Die Bilder könnt Ihr im Dorfladen oder beim Ortsbürgermeister abgeben.


20. Oktober 2016 | KW 42

Kreuznacher Rundschau | 27

Sutter Immobilien

Immobilienverwaltung Verkauf von Immobilien Vermietung von Immobilien Erstellung von Gutachten Vermittlung von Ferienimmobilien

C.&M. Sutter GbR Kurhausstraße 11 55543 Bad Kreuznach 0671/8386000-0 kontakt@sutter-immobilien.de

Wir eröffnen unseren neuen Standort in bester Bad Kreuznacher Lage – inmitten des Kurgebietes und unmittelbar zur Bad Kreuznacher Innenstadt am Freitag, 28.10.2016 ab 11 Uhr. Gerne bieten wir als inhabergeführtes Unternehmen einen breitgefächerten Leistungskatalog an. Gemeinsam mit einem qualifizierten Team unterstützen wir Sie: - Bei der Suche nach einer geeigneten Immobilie - Bei der Wertermittlung einer solchen - Bei der Verwaltung Ihrer Immobilie - Oder auch gerne beim Erwerb oder Verkauf einer Immobilie Die Vermittlung der Ferienappartements wird durch unser eingespieltes Team professionell seit dem 01.04.2016 in unseren Büroräumen in der Badeallee 4

Hiermit laden wir alle Interessierten, Kunden und Bekannte

Für Freitag, 28.10.2016 ab 11 Uhr zur Eröffnung unserer neuen Büroräume in der Kurhausstraße 11, 55543 Bad Kreuznach ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und nette Gespräche bei einem Glas Sekt und kleinen Leckereien! Es grüßen Sie herzlich! Christine und Michael Sutter Sutter Immobilien C.&M. Sutter GbR Kurhausstraße 11 55543 Bad Kreuznach Badeallee 4 55543 Bad Kreuznach 0671/2920

0671/8386000-0 kontakt@sutter-immobilien.de wilkommen@fewo-badkreuznach-de

www.sutter-immobilien.de


REGION

28 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Wanderfreunde

Wandertermine Waldböckelheim. Samstag / Sonntag, 22./23. Oktober, PKW -Fahrt zur IVV - Wanderung in Hohenöllen. Start von 8 - 13 Uhr. Start und Ziel: Radsporthalle 67744 Hohenöllen, Am Heidchen 6. Samstag/ Sonntag, 22./23. Oktober, PKW - Fahrt zur IVV - Wanderung in Morbach. Start von 7.30 13 Uhr. Start und Ziel: Baldenauhalle 54497 Morbach, Jahnstraße 5.

Musikalische Weinprobe

„Musik & Wein“ Wallhausen. Am Samstag, 22. Oktober, lädt die Chorgemeinschaft Wallhausen alle Freunde guter Tropfen unter dem Motto „MUSIK & WEIN“ zur musikalischen Weinprobe ein. Die Weinprobe beinhaltet 15 ausgesuchte Weine und stimmungsvolle Lieder. Beginn der Weinprobe ist um 19.30 Uhr in der Gräfenbachtalhalle. Der Eintritt zur Probe beträgt 10 Euro; Eintrittskarten sind in Wallhausen bei der Metzgerei Knichel, der Laurentius-Apotheke und der Bäckerei Lunkenheimer erhältlich. Außerdem können die Karten beim ersten Vorsitzenden des Quartettvereins Wallhausen, Erhard Jäckel, unter Tel. 067069158415 und 0171-7263750 erworben werden.

Mit angesagten Tanzschritten

Spielerisch bewegen

KW 42 | 20. Oktober 2016

Dalburg, Spielplatz und Beleuchtung Dalberg: Ergebnisse der Gemeinderatssitzung vom 11. Oktober Dalberg (red). In seiner Sitzung am 11. Oktober stimmte der Gemeinderat dem neuen Vertrag zwischen dem Hause zu SalmSalm und der Gemeinde Dalberg für die Nutzung der Dalburg einstimmig zu. Neuerungen finden sich insbesondere in dem Übergang der Verkehrssicherungspflicht auf die Gemeinde. Dieses Risiko wird aber kostenfrei vom Gemeindeversicherungsverband versichert. Der Vertrag wird 30 Jahre gelten und sich dann von Jahr zu Jahr verlängern. Sonderkündigungsrechte werden bei einem Eigentumswechsel oder bei der Neuwahl eines Gemeinderates eingeräumt. Erhaltungsmaßnahmen für Dalburg? Weiterhin beschloss der Gemeinderat eine sogenannte Grundlagenermittlung für die Dalburg in Auftrag zu geben. Diese Grundlagenermittlung wird von einem Architekten erarbeitet. Sie listet die Erhaltungsmaßnahmen nach Priorität auf und beinhaltet eine Kostenschätzung. Das Haus zu Salm-Salm wird sich mit 1.700,-€ beteiligen, die Verbandsgemeinde wird 4.000,-€ übernehmen. Die Freunde der Dalburg werden den Restbetrag von bis zu 5.000,-€ abdecken. Auf die Gemeinde selbst werden nach der-

zeitigem Stand keine Kosten zukommen. Renovierung und Sanierung Der Öltank im Gemeindehaus entspricht nicht mehr den Vorschriften. Es wurde beschlossen, den Tank nachträglich in den Förderantrag für das Investitionsprogramm 3.0 aufzunehmen. Sollte keine Förderung möglich sein wird der Gemeinderat erneut beraten, wie der Tank ersetzt wird. Für die schadhafte Mehlbachverrohrung werden nach wie vor Lösungsmöglichkeiten von einem Ingenieurbüro erarbeitet. Die Fischtreppe am Wehr der „Mühle Kleser“ ist nach dem Hochwasser im Mai nicht mehr vorhanden. Da die Durchgängigkeit für Wasserlebewesen nach wie vor gewährleistet ist, wird kein weiterer Handlungsbedarf gesehen. Als Ausgleich für die fehlende Wasserentnahmemöglichkeit für die „Mühle“ wird eine Pumpgenehmigung für den Mühleninhaber beantragt. Das im Wehrbereich liegende Totholz wird beseitigt. Das abgeschwemmte Ufer zum Fahrradweg hin wird mit den Resten der Fischtreppe befestigt. Die Kosten der Maßnahmen werden zu gleichen Teilen von der Gemeinde, der Verbandsgemeinde und der Unteren Wasserbehörde getragen. Für die Gemeinde dürften

die Kosten deutlich unter 1.000,€ liegen. Die beiden Wipp-Pferde auf dem Spielplatz müssen beseitigt werden. Sie sind nicht mehr sicher genug. Der frei gewordene Platz soll genutzt werden, um andere Spielgeräte anzubieten. Torsten Friedrich hat sich bereit erklärt, zusammen mit Marco Edelbluth, Volker Schwerbel und Tanja Reintsch Ideen zu entwickeln, wie die Spielgeräte ersetzt werden können. Hierbei sollen auch die Anregungen der Kinder und anderer Eltern berücksichtigt werden. Der Backesverein bietet an, dass er am Backes einen Handlauf zum Eingang hin anbauen lässt. Dieser soll sich in das historische Gesamtbild einfügen. Daneben soll der Handlauf aber auch leicht demontierbar sein. Der Gemeinderat nahm das Angebot dankend an. Die Beleuchtung im Gemeindehaus ist sehr zweckmäßig, bei gemütlichen Abendveranstaltungen aber wenig stimmungsvoll. Es wird angedacht, die Seitenbeleuchtung gegen indirekte Strahler/Decken-Wandfluter zu ersetzen. Weiterhin könnte eine fest verbaute Bühnenbeleuchtung/ Lichteffektanlage die Attraktivität des Bürgerhauses steigern. In beiden Fällen werden Informationen über das weitere Vorgehen eingeholt. Die beiden Koniferen

Feste feiern in Bockenau Bockenauer Dorfmusikanten lieferten zünftiges Oktoberfest

Hüffelsheim. Die Contra- und Traditionalgruppe der Red Rock Hoppers tanzt an jedem 2. und 4. Sonntag im Monat von 16.30 bis 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Beinde 4. Teilnehmen kann jeder von 10 bis 90 Jahren, einfach vorbeikommen und mitmachen. Es sind keine Tanzkenntnisse erforderlich. Weitere Informationen bei Albert E. Aff unter Tel. 0179-4 81 43 53 und im Internet unter www.redrockhoppers.de. Außerhalb

Tupper, Schuhe etc.

Damensachenbasar Wöllstein. An diesem Freitag, 21. Oktober, 19 bis 21 Uhr, findet im Gemeindezentrum Wöllstein ein Damensachenbasar statt. Verkauft wird alles, was das Frauenherz begehrt (ab Größe 34) inkl. orig. Tupperware. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Bockenau (red). Auf dieses Fest können die Dorfmusikanten stolz sein: Das Oktoberfest am vergangenen Wochenende – mit Allgäuer Musikvereinen am Samstag und heimischen Kapellen am Sonntag – machte viel Freude. Die Gäste waren vielfach in bayerischer Tracht gekommen, natürlich gab es einen Fassbieranstich und die Küche hatte sich mit frischem Fleischsalat ganz dem Motto entsprechend eingestellt. Hoffentlich gibt es eine Wiederholung im nächsten Jahr. Fotos: B. Schier

hinter dem Kriegerdenkmal sind zwischenzeitlich zu hoch gewachsen. Die Wurzeln drücken das ganze Denkmal nach oben. In Abstimmung mit der Landespflege sollen die Bäume von einer Fachfirma entfernt werden. Bezüglich der Koniferen hinter dem Kreuz auf dem Friedhof, werden die Gemeinderäte nach eigener Inaugenscheinnahme bis zur nächsten Sitzung überlegen, ob auch diese entfernt werden sollten. Finanzen Die Verbandsgemeindeumlage bleibt unverändert bei 22%. Die Gemeinde wird demnach 37.841,€ an die Verbandsgemeinde Rüdesheim abführen. Für das „Obsternten“ an den gemeindeeigenen Obstbäumen konnte ein Betrag von 64,-€ erzielt werden. Es wurde eine Personalangelegenheit beraten. In diesem Zusammenhang boten die „Freunde der Dalburg“ eine Kostenübernahme der verrichteten Tätigkeit auf der Dalburg an.


Angebote gültig, von Donnerstag, 20.10. bis Samstag, 22.10.2016

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

Globiläum

im Globus Gensingen zum Selbstbacken 1 kg

2

ch rei Fa zge et m

Fleischkäsemasse*

90 3

*mit Phosphat

7

verschiedene Sorten je 12 x 1 l-PET-Flasche + Pfand 3.30 1 l = 0.37

660

Kirner Biere

verschiedene Sorten je 20 x 0,5 l-MW-Flasche + Pfand 3.10 1 l = 1.10

enk trä er Ge cent

enk trä er Ge cent

7

Hassia Mineralwasser

44

55

verschiedene Sorten je 12 x 1 l-PET-Flasche + Pfand 3.30 1 l = 0.62

279

4

99

Coca-Cola

1

enk trä er Ge cent

5

enk trä er Ge cent

je 11 x 0,5 l-MW-Flasche + Pfand 2.38 1 l = 0.37

450 g-Glas 100g = 0.37

66

90

Bitburger Pils

Ferrero Nutella

10

99

44

1339

10

92

Flohmarkt am 23.10.2016 von 11.00 - 16.00 Uhr auf dem Globus Parkplatz. Unsere Globus Gastronomie hat für Sie an diesem Sonntag von 9-15 Uhr geöffnet!

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Aktuell Rundschau 30 | Kreuznacher

KW 42 | 20. Oktober 2016

KW 42 | 20. Oktober 2016

CDU: Marx für 40 Jahre geehrt Federweißer-Abend in Winzenheim war gut besucht

Wir gratulieren zum 10-Jährigen Reinhold Marx (Mitte) wurde für 40 Jahre CDU geehrt. Mit dabei: (von links) Julia Klöckner, Bettina Dickes, Mirko Helmut Kohl und Antje Lezius. Foto: privat Winzenheim (red). Sie waren alle gekommen: Die Landesvorsitzende und heimische Abgeordnete Julia Klöckner, die Bundestagsabgeordnete Antje Lezius, der Landrat Franz-Josef Diel sowie die CDU-Landratskandidatin und Kreisvorsitzende Bettina Dickes. Wenn Ortsvorsteher und CDU-Ortsvorsitzender Mirko Helmut Kohl ruft, ist der Saal voll interessierter Zuhörer und Diskutanten. Denn mittlerweile

hat der Federweißer-Abend mit Zwiebelkuchen Tradition und es kommen in Winzenheim im Weingut Feldmann nicht nur CDU-Mitglieder zum gemeinsamen Essen, Trinken und Politisieren zusammen. Hauptthemen des Abends, auch der Referenten aus Bund und Land: Die Frage nach Recht, Sicherheit und Ordnung, die Bekämpfung der Einbruchskriminalität im Kreis und die Stärkung der Polizei. Integrationsfragen,

wie das Zusammenleben und der Zusammenhalt besser gelingen können, aber auch die nach der Infrastruktur vor der Haustür - dieser Bogen wurde geschlagen. Am Ende stand noch eine besondere Ehrung an: Reinhold Marx, 40 Jahre CDU-Mitglied. Er wurde für sein Engagement und seine Verdienste ausgezeichnet mit Urkunde, Anstecknadel, lobenden Worten und einer Kiste Wein.

Bei uns geht die Post ab! Bis zu 100.000 individuell bearbeitete Sendungen täglich. drucken • schneiden • personalisieren • falzen • kuvertieren Porto optimieren • packen • folieren etc. 55444 Waldlaubersheim Große Heide 5 Tel: 0 67 07 . 91 58 00

www.nachtigall-ks.de

KuvertierService GmbH

Von Sorgen nichts mehr zu spüren BME: Stadt übernahm vor einem Jahr die Hessel-Kindertagesstätte

Kita-Leiter Eugen Kaiser mit seinen Schützlingen bei der Gartenarbeit. Foto: Stadtverwaltung BME (red). Im neuen Hochbeet wird fleißig von kleinen Händen das Gemüse gewässert, die Kinder spielen im Sand oder sausen durchs Haus. Die Stimmung ist fröhlich. Von den Sorgen über die Zukunft ist in der Hessel-Kindertagesstätte in Bad Münster nichts mehr zu spüren. „Wenn Du allein gehst, bist Du schneller, wenn Du zusammen mit anderen gehst, kommst Du weiter“, zitiert Kita-

Leiter Eugen Kaiser ein afrikanisches Sprichwort und bedankt sich damit bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit im ersten Jahr nach dem Trägerwechsel. Nach dem Ausstieg der evangelischen Kirchengemeinde aus der Trägerschaft stand hinter der Zukunft der Hessel-Kita ein dickes Fragezeichen. Die Übernahme der Stadt verhinderte die drohende

Schließung zum September 2015. Seither hat sich viel getan und wurde viel bewegt. Das Personal wurde von vier auf sechs pädagogische Fachkräfte aufgestockt. Hinzu kommen ein Berufspraktikant und eine Hauswirtschaftsund Reinigungskraft. Die Räume wurden gestrichen und leuchten nun freundlich und hell. Auch die Möbel sind neu. Auch die Kooperation mit der Kita Kunterbunt oder die Kontakte zur Grundschule, zum Beispiel beim Patentag, und der evangelischen Kita in Ebernburg haben sich gut entwickelt. Die Hessel-Kita hat zwei Gruppen mit insgesamt 30 Plätzen - davon 24 Ganztags - für Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren. Platzanfragen bitte an den Leiter der Kita, Eugen Kaiser, Tel. 06708 - 6179737. Das Gebäude hat die Stadt derzeit von der evangelischen Kirchengemeinde gemietet. Nach wie vor sucht das Amt für Kinder und Jugend nach neuen Räumlichkeiten im Ortsteil Bad Münster.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft wünscht Ihre Kreuznacher Rundschau


20. Oktober 2016 | KW 42

Kreuznacher Rundschau | 31

10 Jahre MBE Center Bad Kreuznach Der Inhaber Paul-Stefan Eich und seine Frau Yasemin sind seit sieben Jahren im Dienste ihrer Kunden tätig. Familie Eich und das ganze Team bedanken sich für die Treue!  Weltweiter Versand  Expressversand  Dokumentenversand  Verpackungsservice  Grafikdesign  Druck  Kopien  Mailings

Paul-Stefan Eich bietet alles aus einer Hand

Wir gratulieren zum 10-Jährigen

Weltweit und ganz in Ihrer Nähe! Es gibt viele Gründe und Vorteile den Service des MBE Centers von Paul-Stefan Eich rund um Versand, Verpackung, Grafik & Druck zu nutzen. Neben erstklassigem Kundenservice bietet Paul-Stefan Eich insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen die notwendigen Mittel um ihr Business voranzubringen. „Wir erleichtern den privaten und geschäftlichen Alltag durch ein breites Angebot an maßgeschneiderten Lösungen in den Bereichen nationaler und internationaler Versand, Mikrologistik, Verpackungsservice, Digital- & Offsetdruck, Online Druck & Versand“, betont Eich. Zudem spart das MBE Center - mit den vielfältigen Angeboten - seinen Kunden Zeit.

Wir versenden mit:

Probleme mit den Füßen? Glückwünsche aus der Nachbarschaft WIR helfen!  Orthopädische Einlagen Outdoorschuhe und Schuhzurichtungen Laufschuhe Komfortschuhe Laufanalyse Römerstr. 18-20 · Bad Kreuznach · Telefon 0671-45063 Orthopädische Einlagen Schuhumbau und -reparatur

 UPS  DPD  Fedex

Römerstr. 18 · Bad Kreuznach · www.pilz-laufgut.de

 TNT  Schenker Deutschland

Einfach anrufen und testen. Mail Boxes Etc. 0080

Eich Business Services e.K., Römerstraße 4, 55543 Bad Kreuznach Anzeige Lebenslust-10/16.qxp_Musterrechnung 189 B&D 19.10.16 09:19 Seite 1 Tel. 0671-4833622, mbe0080@mbe-de.de

Wir gratulieren zum Jubiläum und schenken unseren Kunden Rabatt auf die aktuelle Kollektion von

20 %

mal wieder abtauchen?

gültig von. Do. 20.100.* .1 2 2 . Sa jacken unen

*außer Da

StädteReise EXCLUSIVE DAMENMODE

Kreuzstraße 38-40 I 55543 Bad Kreuznach I Tel. 0671 29 83 999 I www.stephanie-damenmode.de

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum

FamilienUrlaub

WellnesUrlaub AktivUrlaub

Betina Betz

Mittagstisch - Frische Küche

Tel. 0671 3 00 81 Schwabenheimer Weg 137 • Bad Kreuznach

Täglich zwischen 11 und 15 Uhr verwöhnen wir Sie mit frisch zubereiteten regionalen und saisonalen Speisen.

Wir haben genau das Richtige für Sie. alltours Reisecenter · Mannheimer Straße 143 55543 Bad Kreuznach · Telefon: 0671 / 444 88 simone.klein@alltoursreisecenter.de www.reisecenteralltours-badkreuznach.de


In biblischer Zeit war es üblich, dass Väter an der Erziehung ihrer Kinder beteiligt waren. Sie wurden angehalten, regelmäßig Zeit mit ihnen zu verbringen.

Doch wie waren die Väter in der Bibel? In unserer Ausstellung wollen wir verschiedene 32 | Kreuznacher Rundschau Väter mit Hilfe der Figuren vorstellen und in Begleittexten zu Fragen, Gedanken und Ideen anregen.

ung n von enenbildung uns aber

Sie können die Ausstellung jeweils eine halbe Stunde vor oder zwei Stunden nach den Gottesdienstzeiten und Veranstaltungen besichtigen.

Bibliologes werden dann eingeladen, sich mit einer biblischen Gestalt zu identifizieren und in „Ich-Form“ deren Gedanken und Gefühle zu verbalisieren. Dadurch wird der biblische Text aus unterschiedlichen Perspektiven heraus ausgelegt, die immer auch etwas mit den Lebensfragen und Lebenssituationen der Mitwirkenden zu tun haben. Sowohl durch die eigenen Beiträge der Teilnehmenden als auch durch das passive Zuhören derer, die sich nicht aktiv beteiligen möchten, wird so ein intensives und ganzheitliches Erleben der Geschichte möglich. Freitag, 21.10.2016 19:00 Uhr Multimedialer Vortrag mit Uwe Birnstein Autor des Buches „Väter in der Bibel“

Nach Terminabsprache können für Gruppen gerne auch andere Zeiten vereinbart werden.

Väter in der Bibel

[Ausstellung mit biblischen Figuren]...

Ökumenische Gemeinschaftsveranstaltung zusammen mit 6 evangelischen Pfarreien von Kreuznach-Land und der Kath. Erwachsenenbildung Bad Kreuznach. Der Eintritt zum Vortrag ist frei, wir freuen uns aber über ihre Spende. Im Anschluss ist bei einem Umtrunk Gelegenheit mit dem Autor zu sprechen und seine Bücher signiert zu erwerben. Sonntag, 23.10.2016

t schönen sängen twirkung en. ir uns bei unterhalten erkunden.

m Gottesdienst

Die Auswahl wird größer

... Fortsetzung _nächste Seite!

unkt der

en Einstieg, darstellen. n: 1 Leinwand, hwamm,

KW 42 | 20. Oktober 2016

Barbara Schneider kündigt Landratskandidatur an

genheit cher signiert

“, für uns,

REGION

09:45 Uhr Kleine Leute Kirche 10:30 Uhr Gottesdienst [...nur Besichtigung der Ausstellung] 19:00 Uhr Rosenkranz zum hl. Josef Ein Lichter-Rosenkranz, in dessen Mittelpunkt der Sonntag, 02.10.2016 Jesusvater Josef steht. Von Vätern gestaltet. 17:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung durch Pastor Peil Rosenkranzgebete mit schönen Impuls zu König Salomon Meditationen und Gesängen Sonntag, 09.10.2016 zum hl. Josef. Unter Mitwirkung verschiedener Gruppen. 10:30 Uhr Familiengottesdienst Im Anschluss wollen wir uns bei „Barmherziger Vater“einem Umtrunk noch unterhalten . oder die Ausstellungdas erkunden im Anschluss Familienfrühschoppen_für leibliche

Veranstaltungsprogramm

Väter in der Bibel

[Ausstellung mit biblischen Figuren]...

Wohl ist gesorgt (Brezel, Spundekäs, Fleischwurst...) Dienstag, 25.10.2016

... in der katholischen Kirche St. Bernhard in Hargesheim von Sonntag ..... 02.10.2016 bis Sonntag ....... 30.10.2016 In biblischer Zeit war es üblich, dass Väter an der Erziehung ihrer Kinder beteiligt waren. Sie wurden angehalten, regelmäßig Zeit mit ihnen zu verbringen.

W W W. S P O N H E I M E R - L A N D . D E Doch wie waren die Väter in der Bibel? In unserer Ausstellung wollen wir verschiedene Väter mit Hilfe der Figuren vorstellen und in Begleittexten zu Fragen, Gedanken und Ideen anregen.

18:00 -16.10.2016 21:00 Uhr Kreativabend Sonntag,

Thema: „Vater Unser“ 19:00 Uhr Bibliolog zu Genesis 27, 1-40 Welche Bedeutung hat das „Vater Unser“, für uns, in der heutigen „Vater, hast du mirZeit? keinen Segen übrig gelassen?“ gemeinsamen thematischen WasNach ist eineinem Bibliolog? Ein biblischer Text wird Einstieg, dabei wollen wir das „Vater Unser“ künstlerisch darstellen. vorgelesen und anMaterial bestimmten bewusst Bitte folgendes selbst Stellen mitbringen: 1 Leinwand, Pinsel, Acrylfarben, Wasserglas, Tuch, Schwamm, unterbrochen. Alle Teilnehmer/innen eines Schere, Kleber Bibliologes werden dann eingeladen, sich mit einer Die entstandenen Kunstwerke werden im Gottesdienst biblischen Gestalt zu identifizieren und in „Ich-Form“ am 30.10. präsentiert.

deren Gedanken und Gefühle zu verbalisieren. Sonntag, 30.10.2016 Dadurch wird der biblische Text aus unterschiedlichen 10:30 Uhr Gottesdienst Perspektiven heraus ausgelegt, die immer auch Thema: „Vater Unser“ etwas mit den Lebensfragen und Lebenssituationen der Mitwirkenden zu tun haben. Sowohl durch die eigenen Beiträge der Teilnehmenden als auch durch das passive Zuhören derer, die sich nicht aktiv beteiligen möchten, wird so ein intensives und ganzheitliches Erleben der Geschichte möglich.

„In de Wertschaft“ Sie können die Ausstellung jeweils eine halbe Stunde vor oder zwei Stunden nach den Gottesdienstzeiten und Veranstaltungen besichtigen.

Freitag, 21.10.2016

19:00 Uhr Multimedialer Vortrag mit Uwe Birnstein Autor des Buches „Väter in der Bibel“

Waschechter Pälzer in der Kaiserremise Nach Terminabsprache können für Gruppen gerne auch andere Zeiten vereinbart werden.

Hackenheim (red). „De Pälzer“ Ramon Chormann, musikalischer Standup-Comedian, tritt am Donnerstag, 3. November, im Bonnheimer Hof mit seinem neuen Programm „In de Wertschaft“ auf. Beginn der Veranstaltung ist 20.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr). Tickets sind in der Gutsschänke des Hofes erhältlich (25 Euro pro Person bei freier Platzwahl). Kontakt: Bonnheimer Hof, Tel. 067163187, E-Mail: info@bonnheimerhof.com. ... Fortsetzung _nächste Seite!

Kättche un Settche

Väter in der Bibel

[Ausstellung mit biblischen Figuren]...

Bad Kreuznach (bs). Die Landratswahl im kommenden Jahr hat eine weitere Bewerberin um die Gunst der Wähler hervorgebracht: Barbara Schneider von der Alfa. Die achtfache Mutter lebt in Bad Kreuznach und ist hier auch politisch aktiv. Seit der letzten Legislaturperiode ist sie Stadträtin, zunächst als Mitglied der AfD, als die Partei sich wegen Richtungsstreitigkeiten spaltete, wechselte sie zu ALFA.

Wer hat noch alte Bilder? Große Karnevalgesellschaft sucht nach Redoute-Bildern

Melden, einsch icken oder zuse nden an die Kreuznacher R undschau, die di e GKGK in dieser Angeleg enheit gerne un terstützt Kreuznacher R undschau Mannheimer St raße 82 55545 Bad Kre uznach

W W W. S P O N H E I M E R - L A N D . D E

E-Mail: redaktio n@ kreuznacher-ru ndschau.de

?? ?

Bad Kreuznach. Im kommenden Jahr findet nach langen Jahren wieder ein Maskenball im Kurhaus statt. Die Redoute als Neuauflage. Viele Bad Kreuznacher können sich sicher noch an die schönen Bälle erinnern, in denen entspannt und kostümiert bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Das möchte die Große Karnevalgesellschaft Bad Kreuznach (GKGK) wieder beleben mit der Redoute 2.0. Die GKGK ruft deshalb dazu auf, in alten Fotoalben zu stöbern und den Karnevalisten gegebenenfalls alte Bilder zur Verfügung zu stellen. Wer hat aus dieser Zeit noch Bilder und kann sie zur Reproduktion kurzzeitig entbehren? Sie bekommen sie auch wieder zurück.

CDU besucht IGS Stromberg Dringend mehr Platz in der Mensa benötigt

Theaterabende mit dem Staatstheater Wallhausen (red). Im November lädt das Staatstheater zur Komödie in drei Akten, „Kättche un Settche“ frei nach Marianne Santl ein. Zum Inhalt Am Winzerhof von Franz Bauer könnte alles Bestens sein, wenn da nicht die finanziellen Sorgen wären. Ausgerechnet sein Nachbar Alfred Grabsch, Landmaschinenhändler und angeblich langjähriger Freund der Familie, entpuppt sich als das genaue Gegenteil. Als Franz die Raten für einen Bulldog nicht fristgerecht zurückzahlen kann, setzt Alfred die Familie unter Druck. Er droht damit, den Bulldog, der für die anstehende Weinlese so dringend benötigt wird, wieder wegzunehmen, es sei denn, Franz gibt ihm seine Tochter Eva zur Frau. Dies gefällt „Kättche“, der Mutter von Franz, und ihrer ledigen Schwester „Settche“, die beide ebenfalls auf dem Hof leben, überhaupt nicht, zumal Alfred um die 30 Jahre älter ist als Eva. Alle Anstrengungen, irgendwie Geld aufzutreiben und die Schul-

den bei Alfred zu begleichen, schlagen fehl. Als Eva in der Scheune einen herrenlosen Rucksack mit einem hohen Geldbetrag findet, scheint die Lösung gefunden. Doch dann erfährt man von einem Banküberfall in Bad Kreuznach und die Ereignisse überschlagen sich... Die Aufführungen finden statt am Sa., 5. November, 19 Uhr So., 6. November, 18 Uhr Und zwar in der Gräfenbachtalhalle in Wallhausen. Platzkarten sind im Vorverkauf erhältlich am Sonntag, 30. Oktober, 11 Uhr, im Pfarrheim Wallhausen und ab Montag, 31. Oktober bis Freitag, 4. November, in der Laurentius Apotheke in Wallhausen. Karten an der Abendkasse kosten für Erwachsene 7 Euro, für Kinder/ Jugendliche bis einschl. 14 Jahre 4 Euro. Einlass ist jeweils 45 Minuten vor Beginn der Aufführung. Mit dem Erlös unterstützt das Staatstheater den „Förderverein Lützelsoon – Kinder in Not e.V.“ und die Renovierung des Freibades in Wallhausen.

Stromberg (red/bs). 60 Plätze in der Mensa für aktuell 199 Schülerinnen und Schüler, die am Mittagessen teilnehmen – dass man dort trotz Essen in zwei Schichten an die Kapazitätsgrenzen stößt, davon machten sich die Christdemokraten der Verbandsgemeinde Stromberg gemeinsam mit der Fraktionsvorsitzenden im Kreistag, Landratskandidatin Bettina Dickes, ein Bild vor Ort. Nachdem jahrelang die Zahl der Ganztagsschüler, die am Mittagessen teilnahmen, auch im Vergleich zu den übrigen Schulen im Kreis sehr gering war, sind sie im Zuge der

Rhythmisierung des Unterrichts sprunghaft angestiegen. In den kommenden Jahren rechnet die Schulleitung damit, dass die Zahl auf 250 Schülerinnen und Schüler ansteigt, wenn auch das neunte und zehnte Schuljahr an diesem Ganztagsschulangebot teilnehmen. „Dann lässt es sich so nicht mehr regeln“, erklärt Schulleiterin Claudia Schumacher. Schon jetzt essen die Schüler – wie übrigens auch an anderen Schulen im Kreis – zeitversetzt. Aber auch da gäbe es Grenzen, und die seien mittlerweile erreicht. Damit stieß sie auf offene Ohren bei den Mitgliedern

der CDU-Delegation, die versprach, sich für eine Mensaerweiterung einzusetzen. Gemeindeverbandsvorsitzender Jens Heinrichs und Fraktionsvorsitzender Benjamin Hilgert betonten, wie glücklich sie über das gute schulische Angebot in Stromberg seien. Daher sei ihnen wichtig, dass an der Zweckverbands-Vereinbarung, die zwischen der VG Stromberg und dem Kreis besteht, nichts geändert wird. „Dadurch haben wir bei vielen Entscheidungen weiter Mitspracherecht, und davon profitieren unsere Familien vor Ort.“


REGION

20. Oktober 2016 | KW 42

Kreuznacher Rundschau | 33

Der Hund als Begleiter Weinlese der Feuersalamander Ausbildung im Hundesportclub Münchwald

Münchwald (red). Zwei Mal im Jahr veranstaltet der Hundesportclub-Münchwald e.V. eine Begleithunde-Prüfung nach dem VDH e.V. Diese setzt sich aus drei Teilen zusammen: der Theorieprüfung für den Hundebesitzer, dem praktischen Schemalauf auf dem Trainingsgelände und der Wesensüberprüfung in der Fußgängerzone von Bad Kreuznach. Diese Begleithunde-Prüfung wird von einem neutralen Richter des VDH e.V. gerichtet. Sie ist vom Innenministerium anerkannt und hat dadurch einen offiziell anerkannten Charakter. Theorie: Aus einer Anzahl von ca. 90 Fragen werden dem Hundebesitzer 30 Fragen in schriftlicher Form gestellt. 70 % sind richtig zu beantworten. Die Fragen beziehen sich auf Haltung, Pflege, Fütterung, Erziehung und Körpersprache des Hundes u.v.m. Praxis: Auf dem Trainingsgelände zeigt der Hundebesitzer mit seinem Hund einen festgelegten schematisierten Ablauf. Dieser dauert in der Regel zwischen 12 und 15 Minuten. Hier soll der Hundeführer beweisen,

dass sein Hund auf jedes einmalig genannte Kommando zuverlässig und schnell reagiert. Wesensüberprüfung: In der Stadt werden die Reaktionen des Hundes auf die Reize in der stark belebten Fußgängerzone von Bad Kreuznach, die auf den Hund einwirken können, bewertet. Die Begegnungen mit fremden Menschen, fremden Hunden, Gehilfen wie Krücken, Rollatoren oder Rollstühlen, auf dem Boden liegenden Essenresten oder gar fliegenden Tauben sind unvorhersehbar. Bei all diesen Konfrontationen dürfen die Hunde weder aggressives noch ängstliches Verhalten zeigen. Sie sollen beweisen, dass sie angenehme und unauffällige Begleiter sind. Auf die Begleithunde-Prüfung bereiten sich die teilnehmenden Mensch-Hund-Teams im Stadttraining in Bad Kreuznach und in einem 12-stündigem Begleithunde-Kurs vor. Direkt im Anschluss an diesen findet die Begleithunde-Prüfung statt, zu der Hunde ab einem Alter von 15 Monaten zugelassen werden.

Zeiträume miterleben Lebendige Geschichte im Freilichtmuseum Bad Sobernheim (red). Auch in diesem Jahr ermöglicht das Freilichtmuseum seinen Besuchern einen authentischen Blick in die Vergangenheit. Am 22. und 23. Oktober werden jeweils zwischen 11 und 17.00 Uhr das späte Mittelalter und die Zeit um 1910 lebendig. In der Baugruppe Mosel-Eifel zeigen im Haus Zell-Merl Mitglieder und Gäste der Gruppe „Mensch im Mittelalter e.V.“ das Alltagsleben unserer Vorfahren: In der großen Flurküche von Haus ZellMerl wird am offenen Feuer gekocht, Handwerker fertigen Gebrauchsgegenstände und neben dem Haus zeigen Händler in rekonstruierten Marktständen ihre Waren. Inge Kappes und Jutta Fritsch kochen Latwerge (Pflaumenmus) nach einem überlieferten Rezept. Die Besucher erwartet kein „mittelalterliches Spektakulum“, sondern rekonstruierter

Alltag, so wie er sich im 14. Jahrhundert wahrscheinlich abgespielt hat. Daher bitten die Organisatoren, die Veranstaltung nicht in historischer Kleidung zu besuchen. Auch die jüngere Vergangenheit zieht mit der museumseigenen Projektgruppe „Alltag 1910“ wieder in das Schusterhaus aus Wallhausen (Baugruppe Hunsrück-Nahe) ein. Hier wird auf dem Sparherd das Essen zubereitet und die Zuschauer sehen Handwerk, wie es Anfang des 19. Jahrhunderts üblich war.

Weitere Informationen gibt es unter Tel. 06751855880 oder www.freilichtmuseum-rlp.de

Nachwuchs erfährt, wie der Traubensaft in die Flasche kommt

Rüdesheim (red). Die Herbstzeit ist in unserer Region die Zeit der Traubenlese. Waren früher dutzende Lesehelfer mit der Ernte der Weintrauben in den Weinbergen beschäftigt, übernehmen diese Aufgabe heute vielerorts Traubenvollernter. Für die Kids der Rüdesheimer Feuersalamander, der Vorbereitungsgruppe der Feuerwehr, gehören die gigantischen Maschinen im Wert eines Einfamilienhauses in den Weinbergen im Rüdesheimer Rosengarten schon zum Alltag. Doch wie kommen der Traubensaft und der Wein eigentlich in die Flasche? Diese Frage beschäftigte die zehn Kinder der Bambinifeuerwehr. Julia Bäder, Mutter von Bambini-Kind Emilie und Ehefrau von Winzermeister und Feuerwehrmann Uwe Bäder, hatte die

Idee, diese Frage praktisch zu beantworten und lud die Kinder zu einer klassischen Weinlese im heimischen Weingut ein. Anlässlich der letzten Gruppenstunde vor den Herbstferien wanderten die kleinen Feuersalamander in Begleitung von BambiniLeiter Florian Wolf und den beiden Betreuern Julia Barth und Achim Baumann sowie dem stellvertretenden Wehrführer Rouven Ginz vom Feuerwehrhaus am Sportfeld zum Weingut Gernot Bäder & Sohn an den Hargesheimer Pfad. Dort angekommen, ging es gleich zur Sache. Ausgerüstet mit Scheren und Eimern schnitten die Kinder die Rappen mit den reifen Weintrauben im Weinberg ab. Die Kinder hatten viel Spaß bei der Weinlese, waren aber auch überrascht, wieviel Arbeit die Ern-

te der Trauben doch ist. Nachdem mehrere Eimer mit Trauben gefüllt waren, brachten die Kids die geernteten Trauben in die Kelterhalle. Dort zeigte Winzermeister Uwe Bäder, was in der Kelter mit den gelesenen Trauben passiert. Die Kinder nahmen natürlich eine Kostprobe vom Most der gepressten Tauben. Danach erläuterte der erfahrene Winzer die weiteren Arbeitsschritte bis zum Abfüllen des kostbaren Rebensaftes in die Flaschen und Fässer. Zum Abschluss des aufregenden Nachmittages servierte Julia Bäder den helfenden Weinlesegästen leckeren Spundekäs mit Brezeln und frischen Traubensaft. Frisch gestärkt traten die Kids den Heimweg an und starteten in die zweiwöchigen Ferien.


34 | Kreuznacher Rundschau

KW 42 | 20. Oktober 2016

Stellenangebote Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht

Service-Fahrer/in

mit eigenem PKW für die Auslieferung von frischen Backwaren in den frühen Morgenstunden. Vergütung ca. 800 EUR. Tel.: 0671-209 891 48 Bürozeiten: 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr Bad-kreuznach@morgengold.de

Kaufmann im Großhandel bzw. kaufmännische Ausbildung für den Außendienst/Innendienst Das sind Ihre neuen Aufgaben: • Betreuen, Pflegen und Weiterentwickeln bestehender Geschäftsbeziehungen und Neukundenakquisition Das erwarten wir von Ihnen: • Abgeschlossenes Ausbildung zum Großhandelskaufmann oder eine vergleichbare Kaufmännische Ausbildung • Gerne geben wir auch Berufseinsteigern eine Chance, die nach Abschluss ihres Ausbildung die Bereitschaft und die Motivation mitbringen, sich die notwendigen Branchenkenntnisse anzueignen • Sehr gutes Verhandlungsgeschick, ausgeprägte Kommunikationsstärke sowie eine hohe Vertriebsorientierung • Grundkenntnisse in Englisch • Führerschein Klasse B

Projekt Gartenjahr 2014 Wir bieten: 1900 € Fix + Umsatzabhängige Provision + Fahrzeug wird gestellt Wir haben: Bewerbung bitte per Mail an: Grün & Gut Zaim GbR Vollautomatische Am Ockenheimer Graben 50 · 55411 Bingen am Rhein info@gruenundgut.com · Telefon: Bewässerungssysteme 06721 – 988 45 67 Rasenroboter (Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt) Teichzubehör / Pumpen Alles für Ihren Garten………..

Am Ockenheimergraben 50 55411 Bingen am Rhein Mobil: 0177-3737043 Tel: 06132-4219248 Fax: 06132-5156953 E-Mail: info@gruenUgut.de

Für unsere 3 gruppige Kath. Kita St. Josef Bad Kreuznach suchen wir zum Projekt01.11.2016 Gartenjahr 2014 www.grünundgut.de

1 pädagogische Fachkraft m/w in Teilzeit (22 Std/Wo)

Die aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte an: Kita St. Josef · Anni Bürger- Olk Jungstraße 18 · 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/28855 st-josef-bad-kreuznach@kita-ggmbh-koblenz.de

Anz Lächeln.indd 2

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

12.04.16 16:38

Dipl.-Pflegepädagogen (w/m) in Voll- oder Teilzeit zur Verstärkung unseres Teams der Gesundheits- und Krankenpflegeschule mit 60 Ausbildungsplätzen. Ihre Aufgaben: – Eigenständiger theoretischer und praktischer Unterricht – Kooperation mit den Einsatzfeldern der Schüler/-innen – Mitwirkung bei organisatorischen und administrativen Aufgaben – Mitgestaltung auf curricularer Ebene und Weiterentwicklung von zukunftsorientierten Rahmenkonzepten – Weiterentwicklung unserer Gesundheits- und Krankenpflegeschule Wir erwarten von Ihnen: – Abgeschlossenes Studium der Pflegepädagogik oder vergleichbare Qualifikation – Freude an der Begleitung junger Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung – Gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Informationstechnologien – Eigeninitiative, Flexibilität und organisatorische Fähigkeiten Wir bieten Ihnen: – ein verantwortungsvolles Aufgabengebiet, in das Sie Ihre Kreativität und Ihre Handlungskompetenzen einbringen können – eine gelungene Kooperation mit dem Lernfeld Praxis durch der Schule zugeordnete Praxisanleiterinnen – vielseitige Gelegenheiten der Fort- und Weiterbildung – eine begleitete und individuelle Einarbeitungsphase – Zeit zur Vor- und Nachbearbeitung von Unterricht und Terminen – einen Arbeitsplatz mit Schulverwaltungsprogramm und Internetzugang – eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Dt. Caritasverbandes (AVR) mit allen üblichen Sozialleistungen und zusätzlicher Altersversorgung

Wir sind ein modernes Krankenhaus der Regelversorgung in Trägerschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz mit 270 Betten in fünf Hauptfachabteilungen und vier Belegabteilungen. St. Marienwörth ist onkologisches Schwerpunktkrankenhaus und Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Das Haus verfügt über einen viszeralchirurgischen, gastroenterologischen und diabetologischen Schwerpunkt Rheinland-Pfalz und hat mit dem Darmzentrum Nahe und dem Brustzentrum Nahe zwei von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Organzentren am Haus etabliert. Neben hohem persönlichem Einsatz und kollegialer Mitarbeit erwarten wir die Identifikation mit dem christlichen Leitbild unseres Hauses. Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Madlen Knauf unter der Telefonnummer (0671) 372-1382 oder -1308 gerne zur Verfügung. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an: Krankenhaus St. Marienwörth· Pflegedirektion· Herrn Wolfgang Kamptz Mühlenstraße 39· 55543 Bad Kreuznach www.marienwoerth.de

Suchen Haushaltshilfe bzw. Kinderbetreuung bei Engpässen 6-8h/wöchentlich, zuverlässig, flexibel und deutschsprachig. Chiffre 239/42/16 C

Chiffre? So antworten Sie auf eine Chiffre-Anzeige! Per Post: Schreiben Sie Ihren Antwortbrief, stecken Sie ihn in einen Umschlag und schreiben Sie nicht nur die Adresse des Verlages, sondern auch die Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag. Der Brief wird dann von uns nicht geöffnet, sondern direkt weitergeleitet. Per Mail: Hängen Sie Ihren Antwortbrief als Datei an Ihre Email an. Schicken Sie sie an folgende Adresse m.schankin@ kreuznacher-rundschau.de und geben Sie als Betreff die ChiffreNummer an.

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: -Bad Kreuznach -Feilbingert (Teilgebiet) -Hochstätten -Winzenheim -Niederhausen Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0 Ansprechpartnerin: Michaela McClain


20. Oktober 2016 | KW 42

Kreuznacher Rundschau | 35

Schnäppchen

Immobilien Unterricht

Auf 6000 qm ein großes Angebot für den Innenausbau:

Immobilien Jens Strack

Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017

Türen, Decken, Böden, Rolläden, Fensterbänke, Glas-Elemente, Licht und Harmonie, Eisenwaren, Baubeschläge u.u. Ihr Schreinermeister und wir beraten Sie ∙∙∙

Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre, Akkordeon u. Trompete, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

Tierfreunde Private Hundebetreuung, wo Hunde sich wie zu Hause fühlen! Liebevolle, qualifizierte Betreuung mit Familienanschluss, keine Zwingerhaltung, gr. Grundstück mit viel Auslauf, auch große Hunde willkommen Tel.: 06721-32762

Eisenwaren, Holz-Zentrum, Ausstellung: Bad Kreuznach, Mainzer Str. 11

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne · Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Stellenangebote

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Über den Dächern von Bad Kreuznach

Gepflegte 1-Zi.-Whg, 44 m², große Küche, Flur, Bad mit Tageslicht, Balkon, zentrale u. ruhige Lage, von privat zu verkaufen, frei ab 01.01.2017, VB 59000,-- € Chiffre: 238/42/16 B

KH-Gluckstraße

3 Zi., 1. OG, 61 qm, moderne Ausstattung, Küche kann übernommen werden, KM 390,– , 2 MM Kaution,NK 150,– frei ab 1.12.2016

Tel.: 0151-55 44 10 95

Zu vermieten

Wir suchen Wir suchen eine(n)

Examinierte Pflegefachkräfte in Vollzeit (38,5h), Teilzeit und in geringfügiger Beschäftigung

ideal für KFZ, Werkstatt oder Handwerk Gewerbehalle neu 9 x 12 m auf 500 m² Grundstück mit Büro, Dusche/WC in Planig Miete Verhandlungsbasis Info unter 0151 4311 1717

Angebote Rüdesheim zu vermieten, 3 Zi., Kü., Tgl.-Bad, 84 m², ruhige Wohnung, Südbalkon, 1. OG, sep. Heizanlage, Garage, Keller, Waschraum, für max. 3 Personen, NR, keine Tiere, KM 500 € + 60 € NK + 40 € Garage + KT, ab 15.11.2016 Tel.: 0160-98244074 Weinsheim: älteres, kleines Haus, 6 Zimmer, Küche, Bad, ca. 120 m², Anbau, Innenhof, ab sofort zu vermieten Tel.: 0171-3433051 ab 01.11.2016

Gesuche Suchen Garage in KH-Planig, ab 01.11.2016 oder früher zu mieten Tel.: 0671-48367626 oder 0176-96468186

Immobilienanzeigen? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Sozialstation - Rettungsdienst - Erste Hilfe: Wir sind eine der großen Hilfsorganisatio­ nen in Deutschland. Der ASB Kreisverband Bad Kreuznach betreibt eine anerkannte Sozialstation für Bad Kreuznach und Umgebung. Wir bieten unseren Patienten eine ganzheitliche Betreuung aus einer Hand. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir examinierte Pflegefachkräfte.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Voraussetzungen

Schnäppchen

abgeschlossene Ausbildung in anerkannten Pflegeberufen Führerschein Klasse B EDV-Kenntnisse (Officeanwendungen) Bereitschaft zum Schicht- und Wochenend­ dienst Was wir bieten Individuelle Pflege Zuhause in einem störungsarmen Arbeitsfeld Interne und externe Fortbildungen leistungsgerechte Vergütung nach BAT mit Sonderzuwendung und Urlaubsgeld

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Einsatzort: Bad Kreuznach Termin: Ab sofort www.asb-kh.de

Männlich

Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Bad Kreuznach Mannheimer Straße 243 55543 Bad Kreuznach Telefon: 0671 / 888 11 0 E-Mail: info@asb-kh.de

N SOZIALSTATIO

Wir helfen hier und jetzt.

N

FAHRDIENST

TASK-FORCE

HAUSNOTRUF

ERSTE HILFE

RETTUNGSDIEN

IENST

SOZIALSTATIO

FREIWILLIGEND ST

HUNDESTAFFEL

59 Jahre sucht eine Partnerin für Massageausstausch SMS bitte an: 0151-70315458

Stress mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de


)

( 261,79 brutto

)

)

1,3 brutto netto

durchgeführt. Details und Ausschlüsse zu allen Services entnehmen Sie bitte unserer ausführlichen Produkt1 istmonatlich ein Angebot der ALDEingeschlossen AutoLeasing D beschreibung. NurFull-Service-Paket erhältlich im Rahmen eines Ford * Das Ford Lease ist optional abLease € 0,99Vertrags. netto (€Ford 1,18 Lease brutto) erhältlich. GmbH, Nedderfeld 95, 22529 Hamburg, füranfallende Gewerbekunden (ausgeschlossen sind Großkunden sind Wartungsund Inspektionsarbeiten sowie Verschleißreparaturen in vereinbartem Umfangmit undFord die Rahmenabkommen sowie gewerbliche Sonderabnehmer wie Taxi, Fahrschulen, Behörden). Angebot giltGTÜ) bei Kosten für HU/AU. Die HU wird2 von einer amtlich anerkannten Prüforganisation (z. B. TÜV, DEKRA, KÜS, Gilt für einen Ford Focus Turnier Trend 1,0-l-EcoBoost-Benzinmotor 74 kW (100 PS) Vertragsabschluss bis 31.10.2016. durchgeführt. Details und Ausschlüsse zu allen Services entnehmen Sie bitte unserer ausführlichen Produkt1 Leasingrate, € 0,- netto (€ 0,00 brutto) Leasing(Start-Stopp-System), € 145,99 netto (€eines 173,73Ford brutto) beschreibung. Nur erhältlich im Rahmen Leasemonatliche Vertrags. Ford Lease ist ein Angebot der ALD AutoLeasing D Sonderzahlung, bei 95, 36 Monaten Laufzeit und 30000 km Gesamtlaufleistung. auf Basis GmbH, Nedderfeld 22529 Hamburg, für Gewerbekunden (ausgeschlossen Leasingrate sind Großkunden mit eines Ford Fahrzeugpreises von € 13.578,40 netto (€ 16.158,30 brutto), zzgl. € 579,83 netto (€ 690,00 brutto) Überführungskosten. Rahmenabkommen sowie gewerbliche Sonderabnehmer wie Taxi, Fahrschulen, Behörden). Angebot gilt bei 3 Gilt für einen Ford Mondeo Turnier2Gilt Trend 88Trend kW (120 PS) (Start-Stopp-System), 219,99 für 1,5-l-TDCi-Dieselmotor einen Ford Focus Turnier 1,0-l-EcoBoost-Benzinmotor 74€kW (100netto PS) Vertragsabschluss bis 31.10.2016. (€ 261,79 brutto) monatliche Leasingrate, € 0,- netto (€ 0,00 brutto)Leasingrate, Leasing-Sonderzahlung, bei0,00 36 Monaten Laufzeit (Start-Stopp-System), € 145,99 netto (€ 173,73 brutto) monatliche € 0,- netto (€ brutto) Leasingund 30000 km Gesamtlaufleistung. Leasingrate auf Basis eines Fahrzeugpreises von € 19.913,87 netto (€ 23.697,51 Sonderzahlung, bei 36 Monaten Laufzeit und 30000 km Gesamtlaufleistung. Leasingrate auf Basis eines brutto), zzgl. € 663.865,netto (€ 790,00 brutto) Überführungskosten. Fahrzeugpreises von € 13.578,40 netto (€ 16.158,30 brutto), zzgl. € 579,83 netto (€ 690,00 brutto) Überführungskosten. 3 Gilt für einen Ford Mondeo Turnier Trend 1,5-l-TDCi-Dieselmotor 88 kW (120 PS) (Start-Stopp-System), € 219,99 netto (€ 261,79 brutto) monatliche Leasingrate, € 0,- netto (€ 0,00 brutto) Leasing-Sonderzahlung, bei 36 Monaten Laufzeit und 30000 km Gesamtlaufleistung. Leasingrate auf Basis eines Fahrzeugpreises von € 19.913,87 netto (€ 23.697,51 brutto), zzgl. € 663.865,- netto (€ 790,00 brutto) Überführungskosten.

Daimler Str. 8, 67269 Grünstadt * Das Ford Lease Full-Service-Paket ist optional € 0,99Fax: netto 06359 (€ 1,18 brutto) Tel.: 06359 - 93 ab 78-30 - 93monatlich 78 33 erhältlich. Eingeschlossen sind Wartungs- und Inspektionsarbeiten sowie anfallende Verschleißreparaturen in vereinbartem Umfang und die E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de Kosten für HU/AU. Die HU wird von einer amtlich anerkannten Prüforganisation (z. B. TÜV, DEKRA, KÜS, GTÜ)

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.deTel. , www.autohaus-gruenstadt.de store@auto-pieroth.de 06 71 – 8 34 15- 0

Tel.: 06359 Grünstadt - 93 78-30 Fax:GmbH 06359 - & 93 Co. 78 33 Autohaus Rüdesheimer Straße 92-94KG 55545 Bad Kreuznach

Daimler Str. 8, 67269 Grünstadt

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. geltenden Fassung): Ford Focus: 5,9 (innerorts), 4,2 (außerorts), 4,8 (kombiniert); CO2Emissionen: 109 g/km (kombiniert). Ford Mondeo: 4,8 (innerorts), 3,7 (außerorts), 4,1 (kombiniert); CO2-Emissionen: 107 g/km (kombiniert). Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford Focus: 5,9 (innerorts), 4,2 (außerorts), 4,8 (kombiniert); CO2Emissionen: 109 g/km (kombiniert). Ford Mondeo: 4,8 (innerorts), 3,7 (außerorts), 4,1 (kombiniert); CO2Autohaus -Emissionen: 107 g/km (kombiniert). Grünstadt GmbH & Co. KG

brutto

1,3

netto Günstig mit der monatl. Finanzleasingrate von

219,99 € € (219,99 261,79

Wagenfarbe lackiert, elektrisch 40,64 cm (16“)-Stahlräder, Audioeinstellbar und beheizbar, mit system CD mit USB-Anschluss integrierten Blinkleuchten, Fordund Easy Audio-Fernbedienung, Außenspiegel in Fuel Wagenfarbe lackiert, elektrisch einstellbar und beheizbar, mit Günstig mit integrierten Blinkleuchten, Ford Easy der monatl. Finanzleasingrate von Fuel

FORD TURNIER und systemMONDEO CD mit USB-Anschluss TREND Audio-Fernbedienung, Außenspiegel in

40,64 cm (16“)-Stahlräder, Audio-

FORD MONDEO TURNIER TREND

€ € Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

( 173,73

1,2 brutto netto

)

netto Günstig mit der monatl. Finanzleasingrate von

145,99 € € (145,99 173,73

1,2

Audiosystem CD mit USB-Anschluss und Audio-Fernbedienung, FORD FOCUS TURNIER TRENDmit Außenspiegel, beheizbar, Fahrersitz einstellbarer Lendenwirbelstütze, Audiosystem CD mit USB-Anschluss Kartentasche an Fahrer- und und Audio-Fernbedienung, Beifahrersitzrückenlehne Außenspiegel, beheizbar, Fahrersitz mit einstellbarer Lendenwirbelstütze, Kartentasche an Fahrer- und Günstig mit Beifahrersitzrückenlehne der monatl. Finanzleasingrate von

FORD FOCUS TURNIER TREND

Ford Mondeo Turnier Titanium TDCi DPF EZ 10/15, KM 23.250, KW 110, PS 150, Farbe Indic-Blau Metallic. Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaautomatik, Tagfahrlicht, Fernlichtassistent, Active-CityStop, Heckklappe elektr., Fahrspurassis24.950 € tent, uvm.

EZ 12/15, KM 15.600, KW 110, PS 150, Farbe Polar-Silber Metallic, Außenspiegel elektr. anklappbar, Einparkassistent, ParkPilot System vo. und hi., Freisprecheinrichtung, Frontscheibe und Vordersitze 22.950 € beheizbar, uvm.

EZ 01/16, KM 20.500, KW 92, PS 125, Farbe Iridium-Schwarz Metallic, Geschwindigkeitsregelanlage, Ford Navigationssystem, Start-Stopp-System, Ein- und Ausparkassistent, Lenkrad und Vordersitze beheizbar, uvm. 17.950 €

EZ 12/15, KM 7.200, KW 70, PS 95, Farbe Cranberry-Rot Metallic, LED-Tagfahrlicht, Lederlenkrad, Active-City-Stop, Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaautomatik, Freisprecheinrichtung, Vordersitze beheizbar, uvm. 16.950 €

Ford Kuga 2x4 Titanium TDCi DPF

Ford C-Max Business Edition EcoBoost

EZ 08/15, KM 13.850, KW 92, PS 125, Farbe Blau, Heckscheibe beheizbar, Außenspiegel elektr. einstellbar, Freisprecheinrichtung, Navigationssystem, Reifendruckkontrollsystem, Klimaanlage, 13.950 € uvm. 

EZ 07/15, KM 15.800, KW 74, PS 101, Farbe Torino-Braun Metallic, Berganfahrassistent, Frontscheibe beheizbar, ParkPilot-System vo. und hi., Notrufassistent, Freisprecheinrichtung, Zusatzheizung 12.450 € elektr., uvm.

Ford B-Max Titanium TDCi DPF

Dacia Duster TCe 125 4x2 Celebration

EZ 09/13, KM 48.350, KW 92, PS 125, Farbe Polar-Silber Metallic, Fensterheber vo. elektr., Außenspiegel beheizbar, ZV mit FB, Klimaanlage, Start-StoppSystem, USB-Schnittstelle, Audio11.450 € system-CD, uvm.

Unser Kaufpreis (inkl. Überführungskosten) Laufzeit Gesamtlaufleistung Sollzinssatz p.a. (fest) FORD TRANSIT KASTENWAGEN Effektiver Jahreszins LKW BASIS Günstig mit Unser Kaufpreis Anzahlung 47 monatl. Finanzierungsraten von (inkl. Überführungskosten) Nettodarlehnsbetrag Bordcomputer, Beifahrer-Doppelsitz, 4€ fach verstellbarer Fahrersitz, 1,2 Laufzeit Gesamtdarlehnsbetrag FensterGesamtlaufleistung 47 Monatsraten à heber vorn elektrisch Sollzinssatz p.a. (fest) Restrate Effektiver Jahreszins Günstig mit Anzahlung Abbildung zeigtFinanzierungsraten Wunschausstattung gegen 47 monatl. von Mehrpreis. Nettodarlehnsbetrag € 1,2 Gesamtdarlehnsbetrag 47 Monatsraten à Restrate

24.573,50 € 48 Monate 40000 km 0,00 % 0,00 % 3.781,- € 24.573,50 19.900,€€ 48 Monate 19.900,€ 40000 249,€ km 0,00 %€ 8.197,0,00 % 3.781,- € 19.900,- € 19.900,- € 249,- € 8.197,- €

1

Wir tauschen unsere

Ford Auswahl-Finanzierung, ein Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-Allee 2434, 50933 Köln. Gültig bei Vertragsabschluss bis 31.10.2016 und nur für Gewerbekunden (ausgeschlossen sind

1

Daimler Str. 8,Niederlassung 67269 Grünstadt Ford Auswahl-Finanzierung, ein Angebot der Ford Bank der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-Allee 24Tel.: 06359 - 93bis 78-30 Fax:und 06359 93 78 33 34, 50933 Köln. Gültig bei Vertragsabschluss 31.10.2016 nur für- Gewerbekunden (ausgeschlossen sind Großkunden mit Ford Rahmenabkommen sowie gewerbliche Sonderabnehmer wie z.B. Taxi, Fahrschulen, Behörden). E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de 2 Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Gilt für einen Ford Transit Kastenwagen LKW Basis 290 L2 Frontantrieb 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue 77 kW (105 PS). Wir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler.

Wir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler.

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

store@auto-pieroth.de 06 71 – 8 34 15- 0 Autohaus GrünstadtTel.GmbH & Co. KG

Daimler Str. 8, 67269 Grünstadt Tel.: 06359 - 93 78-30 Fax: 06359 - 93 78 33 E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach

Autohaus Grünstadt GmbH & Co. KG Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

249,-

249,-

Bordcomputer, Beifahrer-Doppelsitz, 4fach verstellbarer Fahrersitz, Fensterheber vorn elektrisch

FORD TRANSIT KASTENWAGEN LKW BASIS

So macht man Geschäfte: Ford Gewerbewochen im Oktober 0% Zinsen. So macht man Geschäfte: 0% Zinsen.

Wir präsentieren Neufahrzeu von FORD und MAZDA 18. - 20. Dezember 2008 EDEKA aktiv markt Wolst Gau-Algesheim Ford Gewerbewochen im Oktober

Ford Fiesta SYNC Edition EcoBoost

EZ 01/09, KM 77.450, KW 51, PS 69, Farbe Rot, Bordcomputer, Isofix-Halterung, Audiosystem Radio-CD, Servolenkung, Stoffpolsterung, Außenspiegel von innen einstellbar, uvm. 4.450 € 

Ford Focus Trend EcoBoost

Top Gebrauchte

Die Ford Flatrate  NULL Anzahlung Ford Ka 1.2 Trend Gewerbewochen im Oktober Ford NULL Wartungskosten SoFord macht man Geschäfte. NULL Garantiesorgen Gewerbewochen im Oktober 4 Jahre Somacht manlang Geschäfte.

€ 0,99* netto

Full-Service-Paket nur

€ 0,99* netto Optionales Ford Lease

Optionales Ford Lease Full-Service-Paket nur

Kw 42 16  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you