Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

11. Jahrgang · KW 41

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Parkett

eratung ner Hand.

PARKETT &

DESIGNBÖDEN

Mercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, 120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung KURZDRINNEN.DE 22.980,-- Euro*

ab

19,90 €/qm

O

R

* inkl. gesetzl. MwSt. SCHWABENHEIMER WEG 70 . BAD KREUZNACH

www.ammann-holz.de • Tel. 06727/8939-0

ofessionelle

Lichtberatung

ung Professionelle Lichtberatung beratung Professionelle Pr of ProfessionelleLichtberatung Lichtberatung d Montage aus einer Hand. and. und Montage aus ner Hand. und Montageaus auseiner einer Hand. Hand. und Montage einer Hand. und E LEELK RTTORROO LEETKK

O

L

E

K

T

R

Wir sind am 29.10.16 auf der Mainzer-Immobilien Messe im Kurfürstlichen Schloss. Da sollte Ihre Immobilie mit dabei sein - gleich anrufen!

O

A

Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Weberstraße 13a oerler .de ektro Lörler -0 Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Email: info@elektro-loerler.de Email: info@elektro-loerler.de 55130 r .de Email:Mainz info@elektro-loerler.de eberstraße 13a www.loerler.de www.loerler.de 130 Mainz Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 www.loerler.de

Email: info@elektro-loerler.de

#

U

R RR A AA U UU MM M

R

I

C

T

Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0

H

I I C CH C HT H T T

Elektro Lörler GmbH

Elektro Lörler GmbH Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13a Weberstraße 13a Weberstraße 13a 55130 Mainz 55130 Mainz 55130 Mainz Elektro Lörler GmbH 51-0

Christian Stark

Mercedes-Benz Vito Kasten 113 CDI sich auf100 Sie kW/ und lang Klima PTS freut Ez. 05/14, Ihre Immobilie! 136 PS, 61.000 km, Automatik, Klima, silber-met., ABS, ESP, Partikelfilter, 0671-9203600 Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, ZentralverrieElek gelung Kurhausstr. 20 A · 55543 Bad Kreuznach W eb GmbH 22.480,-- Euro*

L

L L

M

LÖRLER LÖRLER L Ö R L E R LÖRLER

R

40

E

ELEKTRO

Wir suchen Ihre Immobilie

* inkl. gesetzl. MwSt. www.christianstark.eu

5513

Aquarelle von Kurhaus zu Kurhaus

T el.: Ema

l.: +49 (0) 6131 240 51-0 mail: info@elektro-loerler .de www.loerler.de ww

UNSERE TECHNIK FÜR IHRE SICHERHEIT

40 51-0 Mercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI Grafikdesigner Peter Trautmann stellt im Parkhotel Kurhaus aus ww .loerler .de oerler .de extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, 120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung 22.980,-- Euro* * inkl. gesetzl. MwSt. SICHERHEIT

Über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik 24 Stunden Notdienst Service VdS/ISO 9001/DIN 14675 Einbruchmelde- und Alarmsysteme

Bad Kreuznach (red). „Von Kurhaus zu Kurhaus – Ein Spaziergang in Aquarellen von Bad Kreuznach nach Bad Münster am Stein-Ebernburg“ heißt die neue Ausstellung des Bad Kreuznacher Künstlers und Grafikdesigners Peter Trautmann, deren Eröffnung am Freitag, 21. Oktober, um 18.30 Uhr im Sympathie-Salon des Parkhotels Kurhaus eröffnet wird. „Es sind Aquarelle, die vorrangig in

diesem Sommer entstanden sind und verschiedene Ansichten vom Bad Kreuznacher Panoramaweg zeigen“, erläutert Trautmann, der seit 1986 als Grafikdesigner arbeitet. Mit dabei sind Ansichten des Crucenia Themalbades und natürlich die beiden Kurhäuser, die Ausgangs- und Endpunkt der künstlerischen Wanderung bildeten. Neben den Originalen warten die Motive der Ausstellung als

Drucke in limitierter Auflage und als neuer Kalender 2017 auf die Besucher. Die Ausstellung ist dann bis 13. November von Montag bis Freitag von 13.00 bis 19.00 Uhr und am Wochenende von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Kamera-/Videoüberwachung Mercedes-Benz Vito Kasten 113 CDI lang Klima PTS Ez. 05/14, 100 kW/ Vogel Sicherheitsanlagen 136 PS, 61.000 km, Automatik, GmbH Klima, Seeber Flur 17 ∙ 55545 Kreuznach silber-met., ABS, ESP, Bad Partikelfilter, Tel. 0671/79 47 40-0 · Servolenkung, Fax 79 47 40-10 Scheckheftgepflegt, Tempomat,info@vogel-sicherheit.de Trennwand, Zentralverriegelung 22.480,-- Euro* VOGEL-SICHERHEIT.DE

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

* inkl. gesetzl. MwSt.

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF. Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF.

Brandmeldeanlagen

MercedesBenz Citan Kombi Mercedes-Benz Viano 2.2111 CDICDI Trend 7-Sitzer EZ 06/15, 81 kW/AHK 110 PS, 14.000km Edition lang 7-Sitzer Ez. 03/14, ABS, Bluetooth, Bordcomputer, CDSpieler, 120 kW/163 PS, 53.000 km, AutomaElektr. Fensterheber, Elektr. Seitenspiegel, tik, ABS, Elektr.Klimaautomatik, Wegfahrsperre, ESP,grau-met., FreisprecheinBluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, richtung, Garantie, Isofix (KindersitzbefeDachreling, elektr. Lichtsensor, Fensterheber, stigung), Leichtmetallfelgen, MP3-Schnittstelle, Multifunktionslenkrad, elektr. Seitenspiegel, LM Nebelscheinwerfer 18.880,– Euro* 34.980,--

MercedesBenz CLAViano 200 SB2.2 Urban Mercedes-Benz CDI Trend EZ 03/16,lang 115 kW/ 165 PS, 12.000km Edition 7-Sitzer AHK Ez. 03/14, ABS, Allradantrieb, Bluetooth, Bordcom120 kW/163 PS, 53.000 km, Automaputer, CDSpieler, Elektr. Fensterheber, tik, Klimaautomatik, grau-met., ABS, Elektr. Seitenspiegel, Elektr. WegfahrsperBluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, re, ESP, Freisprecheinrichtung, Isofix Dachreling, elektr. Kurvenlicht, Fensterheber, (Kindersitzbefestigung), Lederausstattung, Leichtmetallfelgen, elektr. Seitenspiegel, LM Lichtsensor 31.980,– Euro* 34.980,--

Mercds-BenzViao2. CDITrend Kundendienstbüro Tanja Gmall

miegL im Künstlerbahnhof Kölner Künstler agiert als Maler, Bildhauer und Bühnenbildner BME (red). miegLs Werke changieren zwischen freien, abstrakten und figurativen Erzählungen. miegL ist ein Künstler, der wie ein Jäger Verleitfährten legt, der sein Publikum testet und irritiert, frei nach dem Motto: Traue Deinen Augen nicht. Die Titel seiner Werke verwirren, die Farben führen ein spektakuläres und le-

bendiges Eigenleben und verweisen nur auf die eigene kraftvolle Energie. Seine Malerei ist wie eine Aufforderung, genauer zu schauen, Realität und surreale Huscher voneinander zu trennen und sich von Bildzeichen und Farbspuren fesseln zu lassen. Vom 15. Oktober bis 13. November gastiert miegL mit seiner Sonderaus-

stellung „Malerei und Skulptur“ im Künstlerbahnhof Ebernburg (Öffnungszeiten Sa. und So. von 15.00 bis 18.00 Uhr). Die Vernissage findet am Freitag, 14. Oktober, um 19.00 Uhr statt.

Bosenheimer Str. 218 · Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 tanja.gmall@HUKvm.de

Kundendienstbüro Simon Wächter

Wilhelmstraße 21 · Bad Kreuznach Telefon 0671 29845511 simon.waechter@HUKvm.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 41 | 13. Oktober 2016

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste

Notruf

Notruf

Donnerstag, 13. Oktober: Einhorn-Apotheke, Mannheimer Str. 128, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28743 Freitag, 14. Oktober: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879

Bei KaNal- uNd aBflussproBlemeN!

Samstag, 15. Oktober: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, B ad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361

Notruf

Notruf

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de ANZEIGE

Sonntag, 16. Oktober: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000 Montag, 17. Oktober: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 Dienstag, 18. Oktober: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402 Mittwoch, 19. Oktober: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach-Planig, Tel. 0671-69733 Donnerstag, 20. Oktober: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Kfz-Betrieb und Tankstelle Stiebitz Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Daum, Hauptstr. 5

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mar) Marian Ristow Layout: Maria Wilhelm · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 50.300 • Druckzentrum Rhein-Main

13.10. - 19.10.2016 INFERNO

ab 12 J.

VERRÜCKT NACH FIXI

ab 12 J.

15.30 - 17.45 - 20.30 (Mi schon 15.00) Fr + Sa auch 23.15 15.00 - 17.30 - 20.00 (Fr nicht 20.00)

Probleme mit den Füßen? Probleme mit den Füßen? WIR helfen! WIR helfen!  Orthopädische Einlagen  Schuhumbau und -reparatur  Orthopädische Einlagen und Schuhzurichtungen Römerstr. 18-20 · Bad Kreuznach · Telefon 0671-45063 Römerstr. 18-20 · Bad Kreuznach · Telefon 0671-45063

DIE WELT DER WUNDERLICHS ab 0 J.

Fr/So/Di 18.45 – Do/Sa/Mo/Mi 20.45

DIE INSEL DER BESONDEREN KINDER

15.00 - 17.45 - 20.15 (Mo nicht 20.15) Fr + Sa auch 23.00

ab 12 J.

SAUSAGE PARTY ab 16 J. Fr - So 18.15 (Mi schon 17.45) Fr - So 20.30 Do/Mo/Di 20.45, Fr + Sa auch 22.45

BLAIR WITCH - THE WOODS

20.45, Fr + Sa auch 23.00

ab 16 J.

CRO-UNSERE ZEIT IST JETZT

15.15 außer So

ab 12 J. ab 0 J. 15.15 - 17.45 - 20.30, Fr + Sa auch 23.00 (Mo nicht 17.45) 2D: 15.00 - 17.30 (Di nicht 17.30) WAR DOGS ab 12 J. 20.45 außer Di + Mi, Fr + Sa auch 23.15 BAD MOMS ab 12 J. 15.45 - 18.15 - 20.00 (So nicht 18.15) (Mo + Di nicht 20.00) (Mi erst 20.45) Fr + Sa auch 22.30 DIE GLORREICHEN SIEBEN ab 16 J. 18.00 SNOWDEN ab 6 J. 18.15 außer Fr/Sa/Mi, Di 20.45 SMS FÜR DICH ab 0 J. Do/Sa/Mo/Mi 18.15 - Fr/So/Di 21.00 TSCHICK! ab 12 J. 15.30 außer Sa + So THE PURGE ab 16 J. Fr + Sa 22.30 DON`T BREATHE ab 16 J. Fr + Sa 23.15 NERVE ab 12 J. 16.00 außer So + Di CONNI & Co. ab 0 J. So 15.15 PETS ab 0 J. Sa + So 15.30 TERROR - IHR URTEIL ab 6 J. Freitag 20.00 SNEAK-PREVIEW ab 16 J. Mo 20.30

FINDET DORIE

MOZART:COSI FAN TUTTE

ROH: Mo 19.30

BRIDGET JONES BABY

Ladies First Mittwoch 20.00

THE ACCOUNTANT

Echte Kerle: Mittwoch 20.00

BURG SCHRECKENSTEIN

Sonntag 15.00

ab 0 J. ab 0 J. ab 16 J. ab 0 J.

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute)

Tropica

Große Tombola Kaffee- & Kuchen Speisen & Getränke

große Papageienschau am 15.10.16 von 10-18 Uhr am 16.10.16 von 10-17 Uhr Bad Kreuznach · Konrad-Frey-Halle (Ringstraße 112) Es lädt ein der Vogelzuchtverein AZ Ortsgruppe 356 Bad Kreuznach

Avène-Aktion: Beim Kauf von 2 AvènePflegeprodukten erhalten Sie ein Duschgel (200ml) gratis!“ - unser Angebot ist gültig Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e.K. bis 31.10.2016 Alzeyer Straße 81 - 55543 Bad Kreuznach Betreiber: Dr.-Marc Muchow Tel.: 0671/ Apotheker 79 49 99 19 Fax. 79 49 99e.K. 18 Alzeyer Straße 81 - 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/ 79 49 99 19 - Fax. 79 49 99 18


AKTUELL

13. Oktober 2016 | KW 41

Strahlenschutz statt Fahrradständer

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Diakonie Krankenhaus: Großbau soll weitere Praxen beheimaten

Großbau an der Ringstraße: Das Fachärztehaus, das sich direkt am Fahrbahnrand befindet, wirkt wuchtig. Im Frühjahr 2017 sollen die ersten Praxen dort eröffnen. Foto: M. Ristow von Marian Ristow Bad Kreuznach. Dass auf den äußerst schmal anmutenden Grünstreifen vor dem Diakonie Krankenhaus in der Ringstraße ein derart großes Multifunktionsgebäude passen würde, bezweifelten beim Bekanntwerden der Pläne der Stiftung kreuznacher diakonie doch einige. Dass es doch möglich war, dafür ist das Richtfest des viergeschossigen Ärztehauses, das am vergangenen Donnerstag stattfand, der beste Beweis. Auf einer Nutzfläche von 2.400 Quadratmetern siedeln sich dort, wo einstmals Fahrradständer und Hecken ihr Dasein fristeten, renommierte Ärzte an. Neben Strahlenarzt Dr. Adrian Staab, steht die neurologische und psychiatrische Praxisgemeinschaft von Dr. Karl Kuhl und Tobias Mark bisher als Mieter fest. Dazu kommt Wolfgang Zahn, Betreiber der Apotheke am Bühl, der im Ärztehaus eine Filiale eröffnen wird. Investition trotz schwieriger Jahre Der Geschäftsbereich Krankenhäuser und Hospize der Stiftung will damit sein Angebot ergänzen und ausbauen und sich strategisch auf die kommenden Jahre ausrichten, die laut der Einschätzung von Dr. Thorsten Junkermann von der Geschäftsführung des Geschäftsfeldes, nicht unbedingt Besserung versprächen. „Die Krankenhäuser sind unter

Druck. Die Gesundheitslandschaft ist außerdem im steten Wandel. Neue Angebote und eine verbesserte Patientenversorgung sind ebenso prägend wie stetiges Effizienzstreben für eine wirtschaftlich gelingende Leistungserbringung“, sagte Dr. Thorsten Junkermann. „Unser Fachärztezentrum ist ein wesentlicher Baustein in der Vernetzung zwischen ambulanten Angeboten und stationärer Behandlung.“ Hochmoderne Strahlenpraxis Eine wichtige Rolle dabei spielt Dr. Adrian Staab. Der Facharzt für Strahlentherapie kehrt mit der Eröffnung seiner Praxis in seine Heimatregion zurück. „In meinen eigenen Praxisräumen werde ich wieder die Möglichkeit haben, die Bestrahlung mit einem Linearbeschleuniger der neuesten Generation durchzuführen.“ Staab gehört zu einem der ersten Anwender dieses topmodernen Geräts, das eine besonders schonende, effektive und präzise Behandlung von Tumorerkrankungen und entzündlichen Gelenkerkrankungen ermöglicht. Staabs strahlentherapeutisches Zentrum wird in Bad Kreuznach für die Versorgung aller Kassen- und Privatpatienten zuständig sein und in enger Zusammenarbeit mit dem Diakonie Krankenhaus für eine umfassende Versorgung der strahlentherapeutischen Patienten sorgen. Im Januar sollen die ersten Patienten behandelt werden.

27 Tonnen schwere Tür Insgesamt waren und sind am Bau des Fachärztezentrums 18 unterschiedliche Gewerke beteiligt. Die Rohbauarbeiten sind bereits abgeschlossen. Derzeit laufen der Innenausbau, Verputzer-, Elektro- und Dachdeckerarbeiten. Auch im Bereich Heizung, Sanitär und Lüftung wird gerade mit Hochdruck gearbeitet. Besonders bei der Errichtung der Strahlenpraxis und der Erfüllung der strikten Auflagen des Strahlenschutzes sah sich die ausführende Baufirma, Schneider Bau aus Merxheim, auch auf Grund der Enge des Baufeldes, mit einigen Herausforderungen konfrontiert. „Für den Strahlenbunker wurden alleine 2.000 Tonen Beton verbaut. Die Wände sind bis zu 1,90 Meter dick“, berichtete Bruno Schneider, Inhaber und Geschäftsführer von Schneider Bau. Die Strahlenschutztür, angefertigt vom Bockenauer Unternehmen Hans Dockendorff GmbH, wiegt fast 27 Tonnen. Der größte Teil der Flächen ist bereits vergeben, dennoch gibt es weiteren Platz für zwei bis drei Praxen. Fast 1.000 Quadratmeter sind noch zu vergeben. Diese Fläche kann nach Bedarf nochmals untergliedert werden. „Gerne können sich Interessenten direkt an mich oder meine Geschäftsführungskollegen Gabriele SchmittPaul und Joachim Krekel wenden“, so Dr. Junkermann.

Aus dem Polizeibericht Ungebetener Besuch Eine unbekannte Person verschaffte sich am Samstag, 08.10.2016, gegen 4.00 Uhr zu einem Haus in der Straße„Im Zwingel“. Der 66-jährige Hausbesitzer meldete am Morgen einen möglichen Einbruchsdiebstahl in seine Wohnung. Die Ehefrau hatte am Vorabend versehent-

lich den Haustürschlüssel von Außen steckengelassen. Eine unbekannte männliche Person betrat daraufhin in der Nacht die Wohnung mittels Schlüssel und wurde durch den Geschädigten entdeckt. Der Unbekannte verließ daraufhin die Örtlichkeit und entwendete den Schlüssel samt Schlüssel-

mäppchen mit darin befindlichen 20 Euro Bargeld. Hinweise auf eine verdächtige Person werden durch die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671 - 88110 entgegen genommen.

Seit Montag liegen mir von verschiedenen Instituten gleich drei Seminarangebote vor: Die Kunst des Smalltalks, Positive Selbstdarstellung und Sicheres Auftreten. Ja, das kennt man; Schulungen in Rhetoriktraining, souveränem Überzeugen, für Argumentationsleitfäden, Einwandbehandlungen und vielem mehr. Es gibt eine reichliche Auswahl an Seminaren, die uns lehren wollen, an-

dere im Gespräch zu überzeugen und wie wir uns möglichst viel Raum in einem Gespräch sichern. Dabei wäre es allerhöchste Zeit, eine andere Fähigkeit wiederzuentdecken: die Kunst des Zuhörens. Gutes, aufmerksames Zuhören sollte in einem Gespräch mindestens ebenso wichtig sein wie gutes Präsentieren. Was man da alles erfahren könnte? Vielleicht Einiges, an das man selbst noch gar nicht gedacht hat? Gutes Zuhören ist auch gar nicht so einfach, wie man meinen könnte. Es bedeutet, dem anderen zugewandt zu sein und trotzdem bei sich selbst zu bleiben, mitzufühlen, ohne sich gleich mitreißen zu lassen. Das ist wirklich hohe Kunst. Wenn ich mich wirklich für ein Seminar begeistern könnte, dann wäre es eines übers Zuhören. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 16.10.2016: Der Zeichner Ehrhard Hütz stellt seine Werke im Cauer-Haus, Rheingrafenstraße 1, aus. Öffnungszeiten: samstags und sonntags von 15.00 bis 17.00 Uhr (und nach Vereinbarung). bis 23.10.2016: Sonderausstellung im Steinskulpturenmuseum: „Einblick - Ausblick“ mit Arbeiten von Hiromi Akiyama, Barbara Haim, Gerard Höweler und Kubach & Kropp. Steinskulpturenmuseum, Heilquelle 1, Bad Münster am Stein-Ebernburg, Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und an Feiertagen 14.00 bis 17.00 Uhr. bis 29.10.2016: Arbeiten in Acryl, Mischtechniken und Aquarelle präsentiert der in Waldalgesheim lebende Künstler Werner Rebl im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Bad Kreuznach. Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 9.00 bis 17.00 Uhr, Sa. von 9.00 bis 16.00 Uhr, So. von 9.00 bis 14.00 Uhr. bis 31.10.2016: Ausstellung des Vereins für Fotofreunde 1957 e.V. in den Räumen der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69. bis 4.11.2016: Stadtfotografin Charlotte Eberwien zeigt ihre „Stadtansichten“ aus dem Jahr 2015 im Möbelhaus Holz, Wilhelmstraße 13-15.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 14.10. | 10.30 Uhr: Morgenmusik mit dem Kurensemble im Kurpavillon, Kurpark Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 14.10. | 15.30 Uhr: Tanztee im Kurpark Bad Kreuznach unter dem Platanendach. Der Eintritt ist frei. 14.10. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 14.10. | 18.30 Uhr: Live: Piano-Musik in der Bar des Parkhotels Kurhaus. Der Eintritt ist frei. 14.10. | 19.00 Uhr: Oktoberfest im Brauwerk-Stadl auf der Pfingstwiese (an allen Freitagen und Samstagen im Oktober ab 18.00 Uhr, weitere Informationen unter Tel. 0671 - 29843330 oder per E-Mail an brauhaus@brauwerk.info). 14.10. | 19.30 Uhr: Abendmusik mit dem Kurensemble Trio Pirgos im Kurpavillon des Kurparks Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 14.10. | 14.00 Uhr: „Schokolade“ – Konzert mit Christina Rommel im Haus des Gastes. Tickets unter Tel. 0651 – 9790777 oder Tel. 0671 – 8360050. 15.10. | 14.00 Uhr: Stadtführung für Rollstuhlfahrer mit Gert Trölenberg, Treffpunkt Geesebrick. Weiteres und Voranmeldung unter Tel. 0671 8360050.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

Pianist von Weltformat „Kreuznach Klassik“ holt Michail Lifits in die Stadt

Bad Kreuznach (red). Nach drei ausverkauften Konzerten von „Kreuznach Klassik“ – der Musikreihe der Barbara und Rudi Müller-Stiftung und Sparkasse RheinNahe – in diesem Jahr, steht am Sonntag, 13. November, um 18.00 Uhr das Saisonfinale bevor. Traditionell wird dieser letzte Klavierabend im Jahr dem Stiftungsvater Rudi Müller gewidmet, der die Klaviermusik so sehr liebte. Zum Finale der Konzertsaison am 13. November kommt der Pianist Michail Lifits. Er wurde 1982 in Taschkent (Usbekistan) geboren und begann bereits mit fünf Jahren das Klavierspiel. Als junger Virtuose gewann er zahlreiche bedeutende Klavierwettbewerbe. Kritiker und die Presse schwärmen nicht nur von seiner „beglückenden Klangfarbenfreudigkeit“. Er gibt Konzerte in der New Yorker Carnegie Hall und dem Lincoln Center, der Wigmore Hall in London und der Philharmonie Berlin. Bei seinem Debüt im Bad Kreuzmacher Rudi-Müller-Saal wird er u.a. drei große romantische Werke von Robert Schumann und Franz Schubert vortragen.

Da es den Machern von „Kreuznach Klassik“ ein großes Anliegen ist, mehr junge Menschen für die klassische Musik zu begeistern, wird es auch wieder ein Kartenkontingent für Schülerinnen und Schüler der Bad Kreuznacher Schulen geben. Wer hieran Interesse hat, möge sich gerne melden bei Dorothee Werner, Vorstand der Müller-Stiftung, per Mail: dorotheewerner@gmail. com. Tickets (25,00 Euro/20,00 Euro/ermäßigt 15,00 Euro) gibt es bei der Tourist-Information im Haus des Gastes, Tel. 0671 - 83 600 50.

KW 41 | 13. Oktober 2016

Andacht Zwei verlorene Söhne Vielleicht kennen Sie das Gleichnis Jesu vom verlorenen Sohn. Rembrandt hat dazu sein sehr bekanntes Bild gemalt, das in St. Petersburg zu sehen ist. Die Handlung des Gleichnisses ist sehr einfach: Ein Vater hatte zwei Söhne. Der jüngere forderte seinen Anteil am Erbe ein, bekam ihn auch und machte sich sogleich in ein fernes Land auf, wo er alles mit sinnlichen und frivolen Vergnügungen verprasste. Er kehrte reumütig nach Hause zurück und wurde zu seiner eigenen Überraschung von seinem Vater mit offenen Armen aufgenommen. Dieser Empfang stieß seinen älteren Bruder sehr vor den Kopf und machte ihn wütend. Die Geschichte endet damit, dass der Vater an seinen erstgeborenen Sohn appelliert, seinen jüngeren Bruder ebenfalls willkommen zu heißen und ihm zu vergeben. Da das Gleichnis hier endet, kann man davon ausgehen, dass der ältere Sohn bei seiner ablehnenden Haltung blieb. Da-

mit gibt es nicht nur einen verlorenen Sohn, sondern zwei. Denn der ältere Sohn war von seinem Vater innerlich weiter weg als der jüngere im fernen Land. Wenn wir die Geschichte im Lukasevangelium Kapitel 15 lesen, dann macht er seinem Vater Vorwürfe, dass dieser so großzügig mit seinem jüngeren Bruder umgeht. Er sagt von sich, er habe sich alle Jahre für seinen Vater abgerackert, er habe alles getan, was der Vater von ihm verlangt hatte. Mit seinem Vater wohnte er auf dem Gutshof eng zusammen. Dennoch kannte er seinen Vater eigentlich gar nicht, er diente ihm zwar, aber wie ein Knecht und nicht wie ein Sohn. Das Gleichnis soll uns zeigen, wie Gott ist. Er vergibt uns, wenn wir aus unserem Schlamassel zu ihm umkehren. Wir können vom Leben gezeichnet bei ihm ankommen, aber er nimmt uns wieder auf.

dann mit Gott auch nicht einverstanden, wenn Schwierigkeiten in ihr Leben kommen. Man diskutiert und fragt: Warum geschieht das ausgerechnet mir, ich habe doch so viel Gutes getan, das kann Gott aber mit mir jetzt nicht machen! Wie der ältere Sohn ehren sie den Vater nicht und kennen ihn nicht. Wie schwer ist es für solche Menschen zu erkennen, wie weit sie eigentlich von dem himmlischen Vater weg sind und innerlich umkehren. Aber bei Gott ist nichts unmöglich! Pastor Roland Mörtzschke

Viel schlimmer sind die dran, die sich durch Gottesdienstbesuch, gute soziale Taten und Opfer, die sie bringen, eine gute Nummer bei Gott machen wollen. Die sind

Vom Prunk der Römer Auf den Spuren eines Weltreiches: Führung in der Römerhalle

Der Kartenvorverkauf für die Konzerte in 2017 hat bereits begonnen. Tickets hierfür sind ebenfalls im Haus des Gastes erhältlich. Infos zu Kreuznach Klassik unter www.kreuznachklassik.de oder auf Facebook.

Rob Joe kann auch Röhr Onkelz-Coverband zockt im Dudelsack

Bad Kreuznach (red). Robert „Rob Joe“ Jovanovic ist Musikfreunden ein Begriff, die agile One-ManShow spielt gefühlt jedes Wochenende auf einem anderen Fest. Dass Rob Joe auch auf Böhse Onkelz und ihren Gitarristen der Extraklasse Matthias „Gonzo“ Röhr steht, dürfte nur wenigen bekannt sein. Am Freitag, 14. Oktober, spielt die Onkelz-Coverband Ser-

pentin in der Musikkneipe Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. Zu der Band gehören außerdem Mario Jurk (drums), Martin Schmeil (vocals) und Pascale Knoth (bass). Beginn: 21.00 Uhr (Einlass ab 19.00). Eintritt: 7,00 Euro.

Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 16. Oktober, 11.00 Uhr, wird Gästeführer Dieter Stöck in einer 90-minütigen Führung im Auftrag der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH über das Leben der Römer in unserer Gegend berichten. Es muss ein sehr wohlhabender Römer gewesen sein, der etwa Mitte des 2. Jahrhunderts n. Chr. zwischen dem Kauzen- und Agnesienberg oberhalb des Ellerbachs einen passenden Platz für sein zukünftiges Domizil suchte und mit Hilfe antiker Architekten eine prachtvolle Villa bauen ließ. Was der Hausherr nicht wissen konnte: Zwei seiner Mosaikböden in dem Prunkbau gehören viele Jahrhunderte nach ihrem Entstehen immer noch zu den größten und, wohl auch historisch gesehen, interessantesten Funden nördlich der Alpen. Viele glückliche Zufälle spielten über die Jahrhunderte hin eine entschei-

dende Rolle, dass das Oceanusund das Gladiatorenmosaik die Jahrhunderte überstanden haben. Heute bilden sie den Mittelpunkt der Römerhalle. Es benötigt nicht viel Phantasie beim Betrachten der Einzelbilder des Gladiatorenmosaiks die Spannung nachzuempfinden, als Tierhetzer, Tierkämpfer und Gladiatoren die Arena betraten, bereit waren zu kämpfen und zu sterben. Eine Etage tiefer in der Römerhalle ist die sogenannte Hypokaustheizung der Prunkvilla wieder aufgebaut worden. In einem Rundgang kann die erstaunliche Technik bewundert werden. Römische Grabdenkmäler zu betrachten muss nicht langweilig sein: Sie erzählen in vielen Fällen eine ganz eigene Geschichte der Verstorbenen. In der Römerhalle sind es zum Beispiel die Grabsteine der Soldaten Annaius und Pantera. Ob der Auxiliarsoldat Pantera der Vater von Je-

sus Christus ist, darüber existieren sehr interessante Ansichten. Viele weitere Exponate und Nachbildungen bereichern die Römerhalle. Außerhalb der Halle ist der Grundriss der riesigen Villa durch Übermauerung der Grundmauern eindeutig nachvollziehbar. Die Ausstellungsstücke können aus unterschiedlicher Perspektive betrachtet werden. Zum einen bedeuten die Exponate für die Wissenschaft eine historische Fundgrube, zum anderen findet der Besucher bisher unbekannte und verbindliche Aussagen, die nicht nur das Wissen über die römische Geschichte erweitern, sondern in ihrer Darstellung auch unterhaltend sein können.

Teilnehmerbeitrag: 7,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro inkl. Museumseintritt


13. Oktober 2016 | KW 41 anzeige_schinderhannes_mit.pdf

C

M

1

07.10.16

14:55

Kreuznacher Rundschau | 5

Dinnerkrimi auf den Spuren des Schinderhannes

Y

CM

MY

29.10 | 31.10.

CY

CMY

Beginn 19:00 | 69 € p.P.

K

Forsthaus Lauschhütte im Binger Wald, Daxweiler Informationen und Kartenvorverkauf: www.schinderhanneskrimi.de

Marcus Kleist GaLaBau

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach

Prämien beim

Küchenkauf SOFORTR A B AT T

bis zu

Lieferung GRATIS & Montage

Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten

Zentrale: Tel. 0671 - 796076-0

info@kreuznacher-rundschau.de

50.

Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de

Feiern Sie mit uns den

50. Geburtstag

Vom 15. Oktober bis 20. Oktober 2016 Unser Modehaus bietet Ihnen auf viele aktuelle, ausgesuchte Mode bis einen Jubiläumsrabatt

20%

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Modehaus in Bad Kreuznach.

Kreuzstraße 34 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671/83738-0


KULTUR

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 41 | 13. Oktober 2016

Authentisch und kraftvoll

Meisterkonzert in der Pauluskirche

Cirlce of Hands zollen Uriah Heep Tribut

Helmut Freitag bringt Orgelromantiker in seine alte Heimat

Bad Kreuznach (mar). Uriah Heep kamen nie so wirklich groß raus. Trotz bekannter Hits wie „Lady in Black“, „Free Me“, „Easy Livin’“ und „Gypsy“, hinkten die progressiven Hardrocker, was Verkaufszahlen und Charterfolg betrifft, ihren musikalischen Zeitgenossen Led Zeppelin, Black Sabbath und Deep Purple meist hinterher. Trotzdem zählt die britische Combo um die Gitarristen Mick Box und Ken Hensley zu den unbestrittenen Rockgrößen und ist ein manifester Bestandteil der englischen Rock-Ursuppe, die Tausende von anderen Bands maßgeblich beeinflusst hat. Circle of Hands covert vor allem die Frühphase der Band, die mit Alben wie „Salisbury“, „Demons And Wizard“ und „Return To Fantasy“ echte Klassikeralben hervor-

gebracht hat. Circle of Hands verstehen ihr Handwerk und präsentierten den typischen Sound von Uriah Heep authentisch und kraftvoll - inklusive harter Gitarren und mächtigem dröhnendem Synthesizer-Sound. Am Samstag, 15. Oktober, tun sie das in der Musikkneipe Dudelsack in der Rüdesheimer Straße 44. www.circle-of-hands.de Beginn: 21.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr). Eintritt: Vorverkauf 12,00 Euro / Abendkasse 15,00 Euro. Vorverkaufsstellen: Dudelsack, Rüdesheimer Str. 44 - oder Tel. 0671 34535 ab 19.00 Uhr.

Bad Kreuznach (red). Helmut Freitag ist kein Unbekannter in Bad Kreuznach. Auch wenn er seine Heimatstadt für Ausbildung und Beruf verlassen hat, kam er doch immer mal wieder zurück an die Nahe. Von 1999 bis 2008 war er der musikalische Leiter der Kon-

zertgesellschaft Bad Kreuznach und bekam für seine ausgezeichnete Arbeit sogar den Kunst- und Kulturpreis der Stadt. Aktuell ist er als Universitätsmusikdirektor an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken tätig. Trotz der vielen Verantwortung

auf diesem Posten bleibt er dem professionellen Orgelspiel treu und hat ein delikates Programm zusammengesellt. Sein Konzert steht unter dem Titel Deutsche Orgelromantiker treffen Bach. Robert Schumanns wunderbaren Fugen über den Namen B-A-C-H werden neben Bachs Dorischer Toccata erklingen. Außerdem zeigen Werke von Johannes Brahms und Felix Mendelssohn Bartholdy, wie sehr die deutschen Orgelromantiker auch viele Jahren nach Bachs Lebzeiten noch von bachschen Kompositionen beeinflusst werden.

Eintritt 12,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro.

Die Lingfield Notre Dame School Schule aus Surrey in Südengland mit Jazz-Band und Chor zu Gast in BME

Poesie und Guitar“

”Stadtbibliothek: Musikalischer Abend BME (red). Am Montag, 17. Oktober, wird die Lingfield Notre Dame School aus der südenglischen Grafschaft Surrey mit rund 30 Schülern im Alter von 12 bis 16 Jahren um 15.30 Uhr im Kurpavillon in Bad Münster am Stein-Ebernburg ein einstündiges Konzert geben. Mit dabei die Jazz-Band und der Chor. Die Jazz-Band wird bei ihrem Repertoire den Bogen von traditi-

onellen Swing-Titeln wie „Chattanooga Choo Choo“ bis hin zu modernen Pop-Songs wie „I can´t stop loving you“ spannen. Der Chor dagegen wird den Bereich Gospelsongs und Klassik abdecken, Titel wie „Old Shenandoah“, „Blueberry Hill“ oder „Irish Blessing“ sind hier zu nennen. Der Eintritt zu dem letzten Konzert im Rahmen der „Englischen Schulmusikwochen 2016“

der Tourist-Info des Verkehrsvereins Rheingrafenstein ist wie immer frei. Info: Tourist-Info Bad Münster am Stein-Ebernburg, Berliner Str. 60, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg, Tel. 06708 - 641780, www.bad-muenster-amstein.de

Grüffelo, Rick und der Superwurm Bad Kreuznach (red). Unter dem Motto „Poesie und Guitar“ bietet die Stadtbibliothek Bad Kreuznach zusammen mit den Freunden der Stadtbibliothek am Freitag, 21. Oktober, um 19.00 Uhr einen Abend mit frech-romantischen Texten und emotionalen Songs. „Sehnsucht“ heißt das neue Programm des Kieck-Theaters, in dem die beiden in ihrer unverwechselbaren Art literarisch Allerfeinstes mit emotionalen Musikstücken zu einem Klein-Kunststück auf höchstem Niveau verweben. Melancholisches wechselt mit Passagen von leidenschaftlichen Texten, kaba-

rettistische Szenen steigern sich in energiegeladene Musik. Die Schranken zwischen den Sparten werden bewusst aufgehoben. Kleinkunst pur – mit voller Seele. Cornelia Thiele und Thomas Kieck präsentieren unter dem Namen Kieck-Theater schon seit 1991 literarisch-musikalische Programme, in denen sich Schauspiel, Pantomime und Musik verbinden. Karten gibt es im Vorverkauf für 8,00 Euro in der Bibliothek und an der Abendkasse für 10,00 Euro.

PuK: Kinderführung durch große „Grüffelo und Co“-Ausstellung Bad Kreuznach (red). Die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH lädt in Kooperation mit dem Museum für PuppentheaterKultur am Sonntag, 16. Oktober, 15 Uhr, zu einer Kinderführung passend zur derzeitigen Familienausstellung „Grüffelo und Co“ ein. Die Führung, speziell auf Kinder abgestimmt, zeigt die beliebtesten Figuren aus der Bilderbuchwelt des britischen Erfolgsduos Julia Donaldson und Axel Scheffler. Die große Familienausstellung „Grüffelo und Co“ läuft noch bis zum 24. Oktober. In ihr versammeln sich zur Freude ihrer jungen Fans Marionetten, Stabfiguren, Flachfiguren und Handpuppen. Alle sind dabei: das zottelige Grüffelo, der schicke Riese Rick, der abenteuerlustige Stockmann und Freund Superwurm. Teilnahmegebühr 7,00 Euro, ermäßigt für Kurgäste, Kinder 5,00 Euro inklusive Museumseintritt.


13. Oktober 2016 | KW 41 Am Sonntag den 16.10.2016 findet in unserer Hundeschule das 1.RallyDogDance-Turnier Mitteldeutschlands statt! Turniere in Norddeutschland und in der Schweiz gibt es bereits, in unserer Region ist diese Hundebeschäftigungsform neu. Im Rally-DogDance werden Elemente aus der Gehorsamserziehung des Hundes gepaart mit Trick-Elementen in Statik und/ oder Bewegung, sowie verschiedenen Drehungen und Wendungen. Dies alles wird in einem Parcours mit Aufgaben-Schildern und vorgegebenen Laufwegen dem Teilnehmer präsentiert und von der Rally-DogDanceBuch-Autorin und Hundetrainerin Katharina Henf bewertet. Wir freuen uns auf ein buntes Rally-DogDance-Wochenende und wünschen allen Startern viel Spaß und gutes Gelingen! Zuschauer sind herzlich willkommen.

Kreuznacher Rundschau | 7

Schimmel im hauS? Telefonberatung kostenlos  06721 - 490 648 od.

0151 - 527 42 389 Beratung vor Ort

Feuchtigkeitsmessung Schadstoffmessung Raumluft Gutachten

Autogas

Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

(LPG)

3 Cent/Liter Rabatt mit Transponder/Card

bis zu

SPECIAL EVENT

Holen Sie sich jetzt Ihren Transponder oder Ihre Card:  0 67 58/9 30-60 Automatik- Tankstelle24 mit SB-Waschanlage

55595 Weinsheim Raiffeisenstraße 32 Super E5 · Diesel · AdBlue

www.raiffeisen-hunsrueck.de

Nasse Wände? Schimmelpilz?

Am Sonntag findet der Alex-JacobGedächtnislauf in der Innenstadt statt.

15.-16. OKTOBER 2016 RHEINGOLDHALLE MAINZ

Start/Ziel ist ab 11 Uhr auf dem Gelände des Krankenhauses St. Marienwörth in Bad Kreuznach, Mühlenstr. 39

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

www.isotec.de/rueger

www.hochzeitplus.com

NICHT VERPASSEN! MITFEIERN! JUBELN! SPAREN! DAS GROßE

JUBILÄUM

GEHT WEITER! JUBILÄUMS-RABATT

DO

FR

SA

MO

OKTOBER 10-19

OKTOBER 10-19

OKTOBER 10-18

OKTOBER 10-19

13 14 15 17

...UND NOCH MEHR JUBEL-RABATTE IM GANZEN HAUS!

JETZT JUBELND SPAREN!

AUF MÖBEL

*

AUF PRISMA-KÜCHEN*

(frei geplant)

35%

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10.00 - 19.00 Uhr / Sa: 10.00 - 18.00 Uhr Möbel Mayer GmbH • Bad Kreuznach Siemensstr. 3 • Gewerbegebiet Süd II Tel.: 0 671 / 88722-0 • www.mayer-moebel.de

möbel BAD KREUZNACH

+

küchen BAD KREUZNACH

Bad Kreuznach HRB 4900

JUBILÄUMS-RABATT

© Roberto-Gruppe

*Ausgenommen casada, CS-Schmal, Ambienta, Hülsta, Now! by Hülsta, Tempur, Stressless, Miele, Moll, Gradel, RIM und Schlaumayer-Spar-Preise. Nicht für bereits reduzierte Ware und Werbeware. Gilt nur für Neuaufträge, Rabatt vom Listenpreis. Anzeige gültig bis 17.10.2016.


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Videovorführung

KW 41 | 13. Oktober 2016

40 Jahre Klinik Nahetal

Termine Stadt Bad Kreuznach

Festakt in der Fachklinik für onkologische Rehabilitation

„Colour your Step“

Spenden sammeln Anlässlich des deutschen Hospiztages wird das AWO Seniorenzentrum Lotte Lemke am Freitag, 14. Oktober, Spenden für den ambulanten Hospizdienst der Caritas sammeln. Dafür werden zwei hauptamtliche sowie eine ehrenamtliche Mitarbeiterin ab 10.30 Uhr bis ca. 11.30 Uhr mit einem Stand in der Mannheimer Straße am Salinenbrunnen vertreten sein. Hier können sich interessierte Passanten gegen Spende eine Kürbissuppe und/oder Brezeln mit Spundekäs schmecken lassen. Es gibt auch die Möglichkeit, sich über die Arbeit des Hospizdienstes zu informieren.

AJK, DITIB und Stadtjugendförderung laden alle Interessierten herzlich zur Videovorführung „Colour your step - Treppe der Vielfalt“ am Donnerstag, 13. Oktober, um 17 Uhr in den Räumen der DITIB in der Mühlenstraße 78 ein. Während der Planung und Gestaltung der bunten Treppe in der Gensinger Straße sind etliche Filmaufnahmen entstanden. Das daraus resultierende Video erlaubt einen tollen Einblick in den Ablauf des Projektes und soll daher natürlich nicht im Verborgenen bleiben.

IHK-Akademie

Plätze frei Die IHK-Akademie Koblenz e.V. bietet ab Oktober/November in der Bildungsstätte Bad Kreuznach, Hochstraße 5-7, wieder neue Lehrgänge zum Geprüften Wirtschafts-, Handels- oder Industriefachwirt, Bilanzbuchhalter, Betriebswirt, Industriemeister Metall, Mechatronik oder Elektrotechnik und zum Logistikmeister an. Freie Plätze gibt es auch noch in einigen Seminaren zu kaufmännischen Themen wie Finanzbuchführung, Train the Trainer, Ausbildereignungsschein, Prüfungsvorbereitung für Auszubildende, Schichtleiter, Business English und mehr. Mehr Informationen unter Tel. 0671 - 84321-20 und www.ihk-akademie-koblenz.de.

Diakonie Elternschule

Elterninfoabende Die Elternschule des Diakonie Krankenhauses veranstaltet Informationsabende für werdende Eltern an den folgenden Terminen: 14. Oktober: Vortrag „Rund um die Geburt – aus Sicht des Kindes“, 21. Oktober: Vortrag über Pflege des Neugeborenen und Säuglings, 28. Oktober: Informationen rund ums Stillen. Die Vorträge finden jeweils freitags um 18 Uhr in der Cafeteria des Diakonie Krankenhauses, Ringstraße 64, statt und sind kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Theatergruppe

Nebenrolle frei Die Theatergruppe „art vor ort“ der Volkshochschule Bad Kreuznach spielt im Dezember „Sterntaler“. Eine Nebenrolle ist noch zu besetzen. Kontakt: Inge Rossbach, E-Mail: inge.rossbach@gmx.de. Karten für die Veranstaltungen am 3. und 4. Dezember im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, sind in der Buchhandlung Leseratte, Kreuzstraße 28, zu erwerben.

Für Hospizdienst

(von links nach rechts) Ullrich Bocklet (kaufmännischer Leiter der Klinik Nahetal), Franz-Josef Diel (Landrat der Stadt Bad Kreuznach), Dr. Heike Kaster-Meurer (OB Bad Kreuznach), Dr. Jürgen Körber (Chefarzt Klinik Nahetal), Julia Klöckner (CDU Fraktionsvorsitzende Rheinland-Pfalz), Prof. Dr. Helmut Zambo (Gesellschaftender Geschäftsführer Hamm-Kliniken GmbH & Co. KG), Raymond Grant (Gesellschaftender Geschäftsführer Hamm-Kliniken GmbH & Co. KG), Tina Possel-Dölken (Prokuristin der Hamm-Kliniken) und Dr. Wolfgang Hamm (Gesellschafter der Hamm-Kliniken). Foto: privat Bad Kreuznach (red). Etwa 60 geladene Gäste fanden sich in der Klinik ein, um das 40-jährige Bestehen der Fachklinik für onkologische Rehabilitation und Anschlussrehabilitation zu feiern. Unter ihnen waren vor allem regionale Politikgrößen und Vertreter der Kooperationspartner wie der Deutschen Rentenversicherung. Eröffnet wurde der Festakt gegen 10.30 Uhr von Prof. Dr. Helmut Zambo, Geschäftsführer der Hamm-Kliniken-Gruppe, zu der auch die Klinik Nahetal zählt. Mit charmanten Worten und einer unterwarteten, pointierten Einleitung begrüßte er die Gäste und hieß alle Teilnehmenden herzlich willkommen. Nach der Begrüßung durch Prof. Zambo folgten weiter Grußworte und Glückwünsche. Thomas Bradenbrink, der Geschäftsführer

der Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung NRW (ARGE) betonte das Zusammenspiel einer ausgeprägten Patientenorientierung und des leiblichen Wohlergehens der Patienten in der Klinik Nahetal als essentiellen Bestandteil der Wiedererlangung der Lebensqualität und zitierte zufriedene Patientenbewertungen des Onlineportals klinikbewertungen.de. Franz-Josef Diel, Landrat des Landkreises Bad Kreuznach, lobte die Klinik Nahetal als erfolgreichen Werbeträger der Stadt Bad Kreuznach. Julia Klöckner, Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, hob in ihrer unterhaltsamen Rede die onkologische Reha ebenfalls als Schaffer neuer Lebensqualität nach der Diagnose Krebs und deren Therapie hervor. Abschließend bedankte sich Frau Dr. Heike Kaster-Meurer, Oberbürgermeisterin

der Stadt Bad Kreuznach, im Namen aller Patienten für das Fachwissen, das Engagement und die Menschenzugewandtheit, die in der Klinik Nahetal herrschten. Den musikalischen Rahmen des Festakts gestaltete das Duo „Tastenwind“, bestehend aus der Kreuznacher Flötistin Norma Lukoschek und Heidrun Eggert-Schmidt am Klavier. Gemeinsam geleiteten sie das Publikum mit ihren Stücken durch eine Zeitreise von Barock bis Moderne und ernteten dafür tosenden Beifall. Dr. Jürgen Körber, Chefarzt der Klinik Nahetal, führte die Anwesenden als Moderator durch das Programm. Anschließend an den offiziellen Teil der Jubiläumsfeier luden die Veranstalter alle Gäste zu einem Imbiss in der hauseigenen Cafeteria ein und ließen die Feierlichkeit in lockerer Atmosphäre ausklingen.

Molukkenkakadu und Hornvogel Vogelschau „Tropica“ kommt wieder in die Konrad-Frey-Halle Bad Kreuznach (red). Am kommenden Wochenende, 15. und 16. Oktober, lädt der Vogelzuchtverein Bad Kreuznach von 10.00 bis 18.00 Uhr in der Konrad-Frey Halle und Umgebung zu einer Reise in die Welt der Vögel ein. Wie in jedem Jahr zeigen auch dieses Mal die aktiven Vogelzüchter des Vereins ihre, zum Teil äußerst seltenen Pfleglinge. Vom kleinen Fink aus Australien, über den prächtigen Molukkenkakadu aus Asien, bis hin zu dem prächtigen Hornvogel aus Südamerika werden die gefiederten Kostbarkeiten in artgerecht eingerichteten Volieren präsentiert – auf rund 1.200 Quadratmetern sind rund 300 Tiere zu sehen.

In der diesjährigen Ausstellung haben die Besucher die Möglichkeit, von Kontinent zu Kontinent zu reisen. Hinweisschilder klären über Besonderheiten der ausgestellten Vögel auf. Im Ausstellungsheft, das jeder Besucher kostenlos erhält, erfährt er mehr über die Arbeit des Vereins und erhält wertvolle Tipps zur Vogelhaltung. Erfahrene Züchter stehen den interessierten Besuchern gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Eine Reise in die Welt der Vögel ist anstrengend und macht hungrig und durstig. Daher haben die Vereinsaktiven wieder bestens für das leibliche Wohle gesorgt. Foto: Veranstalter

Für Gaumen und Seele

Schokoladenkonzert Besondere Musik an besonderen Orten für echte Genießer die Schokoladenkonzert-Tour von Christina Rommel und Band geht weiter. Von Oktober 2016 bis April 2017 überzieht die Pop-Sängerin quer durch Deutschland ausgewählte Konzert-Bühnen mit einem Hauch aus Schokolade - so auch am Freitag, 14. Oktober, um 20 Uhr „Die Loge“ im Haus des Gastes in Bad Kreuznach. Kartenvorverkauf: www.ticket-regional.de, Ticket-Hotline: 0651 - 9790777, bei der Touristeninformation im Haus des Gastes, Tel.: 0671 - 8360050, Kurhausstraße 22-24, E-Mail: info@bad-kreuznach-tourist.de. Weitere Infos: www.schokoladenkonzert.de.

Teleskope zu Weihnachten

Schöne Bescherung? Insbesondere in der Zeit vor Weihnachten häufen sich die Anfragen zu diversen Einsteigerteleskopen. Sei es, einem astronomieinteressierten Freund oder einem Verwandten ein Geschenk zu machen. Die Weihnachtszeit ist die Blütezeit des Teleskopverkaufs. Damit Sie beim Kauf keine Überraschung erleben, gibt Roman Schneider am Freitag, 14. Oktober, um 20 Uhr im Vortragsraum in der Sternenwarte wertvolle Tipps für diese nicht leichte Entscheidung. Der Eintritt kostet 6,00 Euro.

Kirchenführung

St. Nikolaus Die nächste kostenlose Kirchenführung in St. Nikolaus ist am Sonntag, 16. Oktober, nach der 11-Uhr-Messe. Beim Rundgang durch das alte Gotteshaus werden auch das kostbare Kreuzreliquiar und das Hungertuch von 1584 gezeigt.


13. Oktober 2016 | KW 41

40 Jahre

Kreuznacher Rundschau | 9

www.hammer-heimtex.de

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

JUBILÄUMS-AKTION Aktions-Angebote gültig bis 29.10.2016

So per fek t n sein! kann Schlainfe vielen Farb en n Boxspr ingb et te en , immer zum ng ru un d Ausf üh s! güns tigen Prei

z. B.: Boxspringbett „Highlight“, Obermatratze aus Bonellfederkern Härtegrad 2, Unterbox mit Bonellfederkern, kunstlederbezogen, Farbe: Muddy, ca. 180x200 cm.

neue o che W e d Je ller ! s - K nü m u ä il J ub

Ohne Fußteil, Topper, Tagesdecke und Kissen.

Noch einfacher Punkte sammeln!

Passendes Fußteil

199.-

55545 Bad Kreuznach

Die neue DeutschlandCard App: oder unter

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

www.deutschlandcard.de/app05

HS41a_16

599.-

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

37_HAM_353155_HS41a_231x157,5.indd 1

05.10.16 12:02

Kanzleieröffnung • Familienrecht • Opferrecht • Mediation

Seit dem 01.10.2016 stehe ich Ihnen in Bürogemeinschaft mit meinem Vater, Herrn Steuerberater Walter Michl, in der Schlossstraße 19 in Bad Kreuznach zur Verfügung. Dabei bin ich im Rahmen meiner Tätigkeitsschwerpunkte Ihre Ansprechpartnerin für alle familienrechtlichen Fragen rund um die Themen Trennung, Scheidung, Unterhalt, Sorgerecht, Adoption etc. und vertrete Sie sowohl im außergerichtlichen Bereich wie auch bei gerichtlichen Verfahren. Damit einhergehende steuerrechtliche Aspekte können durch die Synergieeffekte unserer Bürogemeinschaft ebenfalls umfassend bearbeitet und für Sie geklärt werden. Die Steuerberatungskanzlei Walter Michl besteht bereits seit 1982 und steht Ihnen bei all Ihren steuerlichen Belangen kompetent zur Seite. Alternativ kann ich als Mediatorin bei einer außergerichtlichen Streitbeilegung behilflich sein, indem ich Sie als neutraler Dritter in Ihrer Trennungssituation oder bei anderen familiären Konflikten und Streitthemen unterstütze. Zudem stehe ich Ihnen im Rahmen der Opferhilfe (u.a. als Zeugenbeistand oder Nebenklagevertreter) zur Verfügung, sollten Sie Geschädigte/r einer Straftat geworden sein.

Über mich • • • •

seit 01.10.2016 selbstständig tätige Rechtsanwältin in Bad Kreuznach 2013 – 2016 angestellte Rechtsanwältin in Bad Kreuznach seit 2016 Fachanwältin für Familienrecht, ausgebildete Mediatorin (DAA) Tätigkeitsschwerpunkte: Familienrecht, Opferhilfe und –vertretung, Mediation

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! vereidigter Buchprüfer

M ICHL M ICHL M ICHL Tel.: 0671 / 84448-99 Mail: kontakt@familienrecht-bad-kreuznach.de

vereidigter Buchprüfer Steuerberater vereidigter Buchprüfer Steuerberater

Steuerberater Diplom-Betriebswirt (FH)

WALTER MICHL Mail: mail@kanzlei-michl.org Tel.: 0671 / 84448-0

Diplom-Betriebswirt (FH) WALTER MICHL

Schlossstraße 19, 55543 Bad Kreuznach Diplom-Betriebswirt (FH) vereidigter Buchprüfer Steuerberater

WALTER MICHL (FH) | Germany Schloßstraße Diplom-Betriebswirt 19 | D-55543 Bad Kreuznach ALTER M ICHL W fon: +49 671 844 48-0 | fax: +49 671 844 48-88 vereidigter Buchprüfer Steuerberater


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Für E-Rollstuhlfahrer

Neuer „Look“ für alte Stühle Ergebnisse des Kunstprojekts an der Schule am Ellerbach vorgestellt

Stadtführung Am Samstag, 15., und Sonntag, 16. Oktober, bietet die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT) wieder Stadtführungen eigens für E-Rollstuhlfahrer an. Los geht es um 14 Uhr an der Geesebrick zwischen Kurhausstraße und Rossstraße. Über die Kurhausstraße geht es zur Alten Nahebrücke und zur Neustadt, deren mittelalterliche Wurzeln bis heute erkennbar sind. Die Tourlänge von 120 Minuten sollte somit auch die Reichweite der Akkus der Elektro-Rollstühle nicht überfordern. Die Teilnahmegebühr inkl. Audiosystem beträgt 4,00. Die Sonntagsführung führt vom Startpunkt Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24 im Kurgebiet auf die Roseninsel, wo es das Milchhäuschen, Planetensäulen und viele Skulpturen zu entdecken gibt. Über die Priegerpromenade geht es in den Oranienpark, in dem eine kleine Verpflegung wartet. Gestärkt führt der Weg zurück in den Kurpark mit Elisabethenquelle, Kneippbecken und Solezerstäuber. Für diese Führung beträgt die Teilnahmegebühr 5 Euro inklusive der Verpflegung. Es wird darum gebeten, sich unbedingt für die Führungen unter Tel. 0671 8360050 anzumelden.

„Jedem Kind seine Kunst“ war ein landesweites Projekt des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Die dafür gefertigten Stühle wurden nun in der Ellerbachschule präsentiert. Bad Kreuznach (red). Im Rahmen einer Schulversammlung präsentierten die Schüler der Klasse 7 der Schule am Ellerbach ihre Stuhlkreationen der Schulgemeinschaft. Elf Schüler hatten im Juni 2016 an dem rheinlandpfalzweiten Projekt „Jedem Kind seine Kunst“, finanziert und organisiert durch das Ministerium für

CDU braucht neuen Stadtverbandsvorsitzenden und Fraktionschef

Gesprächskreis

Sonja Orantek, Dipl.-Pädagogin, leitet das Angebot. Informationen unter Tel. 0671 - 83828-40 oder auf www.caritas-rhn.de/kursangebote.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Mainz, teilgenommen und zusammen mit der Künstlerin Sonja M. Welp an sieben Tagen an den nun präsentierten Objekten gearbeitet. In dieser Zeit entstanden aus alten, gebrauchten Stühlen ganz persönliche Stuhlkreationen. Die Schüler lernten einen klassischen Entwurfsprozess ken-

nen, entwickelten Ideen und Skizzen. Bei der Umsetzung des fertigen Entwurfs hatten die Schüler Gelegenheit, verschiedene handwerkliche und künstlerische Techniken kennenzulernen. Durch Umbauen, Bekleben, Montieren, Kaschieren, Bemalen etc. entstanden mit Materialien wie Holz, Stoff, Objekten etc. individuelle Werke. Bei dieser prozesshaften Arbeit setzten sich die Schüler immer wieder mit ihrem Entwurf auseinander und entwickelten diesen durch ihr eigenes Tun stetig weiter. Die im Rahmen des Projekts gewonnenen Fähigkeiten werden die Schüler ab dem 7. Schuljahr im neuen Fach Arbeitslehre zur Vorbereitung auf ihr späteres Berufsleben weiter vertiefen und ausbauen können. Da bereits während der Entstehung das Interesse der Mitschüler sehr groß war, gab es im Anschluss an die Präsentation für interessierte Schüler die Möglichkeit, sich die Kunstobjekte näher anzuschauen und mit den Projektschülern ins Gespräch zu kommen.

Roeren-Bergs tritt doppelt zurück

Alleinerziehende Zum offenen Angebot Alleinerziehende Mütter im Gespräch lädt die Caritas-Familienbildungsstätte an jedem 2. Freitag im Monat, 17.30 bis 18.30 Uhr, in den Gruppenraum, Bahnstraße 26, ein. Das nächste Treffen findet am Freitag, 14. Oktober, statt. Gemeinsam mit dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter wurde dieser offene Gesprächskreis als Austausch- und Informationstreffen geplant. Er bietet Gelegenheit, eigene Erfahrungen einzubringen und Informationen zur aktuellen Lebenssituation und zu Erziehungsfragen zu erhalten. Kinder können mitgebracht werden; für ihre Betreuung ist gesorgt.

KW 41 | 13. Oktober 2016

Ihr Rücktritt kam plötzlich und unerwartet: Vergangenen Montag trat Anna Roeren-Bergs von ihren Ämtern als Stadtverbandsvorsitzende und Fraktionschefin im Stadtrat zurück. Die Nachfolge soll am heutigen Donnerstag geregelt werden. Foto: Ristow/Archiv von Marian Ristow Bad Kreuznach. Hatte sich doch eine leichte Brise personeller Konstanz in Partei, Fraktion und deren Ämtern angedeutet, so muss sich die Stadt-CDU erneut schütteln und neu sortieren: Am vergangenen Montag trat Anna RoerenBergs, seit April 2015 Stadtverbandsvorsitzende und seit 1. Juli 2016 auch Vorsitzende der CDUFraktion des Stadtrates, mit sofortiger Wirkung von ihren Parteiämtern zurück. Ein Schritt, mit dem zu diesem Zeitpunkt nur wenige gerechnet hatten. Um diesen zu verkünden, bestellte Roeren-Bergs die Spitzenfunktionäre aus Partei

und Fraktion in die Verwaltungszentrale ihres neuen Arbeitsgebers, der DEHOGA Rheinland-Pfalz (Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e.V.), in den Brückes ein. Seit 1. Oktober bekleidet die Juristin dort die Stelle der Geschäftsführerin – ein Jobwechsel, der laut Roeren-Bergs das Aus für ihre Parteiämter bedeutete. „Dadurch verbleibt für die von mir bisher gerne im Ehrenamt ausgeübten Ämter des Fraktionsvorsitzes und Parteivorsitzes der CDU Bad Kreuznach kein ausreichend großes Zeitfenster. Beides nebeneinander - Beruf und Ehrenamt - ist ohne Qualitätsverlust in dem einen oder anderen Bereich nicht leistbar“, so Roeren-Bergs über ihre neue Position. Ob fehlende Zeit und Neutralität Roeren-Bergs tatsächliche Beweggründe sind, darüber darf spekuliert werden. Immerhin übt ihr Vorgesetzter, Gereon Haumann, Präsident der DEHOGA RheinlandPfalz, ebenfalls politische Ämter aus. Unter anderem steht Haumann der CDU-Mittelstandsvereinigung „MIT“ vor; eine Gruppierung, in der auch Roeren-Bergs vertreten ist. Aus Fraktionskreisen ist zu vernehmen, dass Roeren-Bergs Rücktritt vor allem den sich ändernden Verhältnissen innerhalb der CDU-Fraktion geschuldet sei. Die ehemalige Bürgermeisterin von Bad Münster am Stein-Ebernburg übernahm eine 13-köpfige, zutiefst gespaltene Fraktion, in der sich der sieben

Sitze starke „Anheuser-Block“, zu dem auch Roeren-Bergs zählte, dem numerisch unterlegenen Block der übrigen sechs Räte gegenüber sah. Durch die Aufnahme Werner Klopfers egalisierten sich die Verhältnisse. Mit der bevorstehenden Rückkehr von Alfons Sassenroth, der die Freie Fraktion verlassen wird, verschieben sich die intrafraktionellen Mehrheiten – und die CDU bewegt sich künftig, nach Sassenroths Comeback, auf Augenhöhe mit der SPD. Beide Großkoalitionäre vereinen dann jeweils 15 Ratssitze auf sich. Für die anstehenden Ausschusswahlen keine uninteressante Tatsache. Bleibt die Frage der Nachfolge in Sachen Fraktionsvorsitz zu klären, da dieser für die politische Arbeit größere Bedeutung hat. Auffällig, aber sicher unabsichtlich, scheint die zeitliche Abfolge von Werner Klopfers Rückkehr zu den Christdemokraten und Roeren-Bergs Rücktritt zu sein. Dass Klopfer das Vertrauen von Landeschefin Julia Klöckner genießt, ist weitläufig bekannt. Ebenso bekannt ist, dass Dr. Silke Dierks einstmals für den Fraktionsvorsitz vorgeschlagen wurde. Ein weiterer Kandidat könnte der ambitionierte Winzenheimer Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl sein. Noch halten sich alle potenziellen Kandidaten bedeckt. Eine außerordentliche Sitzung soll am heutigen Donnerstag Klärung bringen.

Termine Stadt Bad Kreuznach Von Mann zu Mann

Säuglingspflege Der Säuglingspflegekurs „von Mann zu Mann“ ist ein Kurs für werdende Väter zur Vorbereitung im sicheren Umgang mit ihrem Kind sowie der Auseinandersetzung mit der Thematik „Vater werden, Vater sein“. Der Kurs wird von einem Mann geleitet. Am Samstag, 15. Oktober, findet von 9.30 bis 12.30 Uhr in den Räumen der Elternschule der Diakonie (Personalwohnheim) der nächste Kurs statt. Die Kosten betragen 20 Euro. Info und Anmeldung unter Tel. 0671 - 605 2316 (vormittags) oder per E-Mail an ottoha@kreuznacherdiakonie.de.

CDU-FrauenUnion

Frühstück Am Samstag, 15. Oktober, findet um 10 Uhr im Hotel Fürstenhof, Kurhausstraße 20, das nächste Frauenfrühstück der CDU-FrauenUnion statt. Bundestagsabgeordnete Antje Lezius wird zu Gast sein und zum Thema „Demografiestrategie der Bundesregierung“ sprechen. Für 12 Euro bietet das Hotel Fürstenhof ein umfangreiches und leckeres Frühstück. Anmeldung bei Christel Hoseus unter Tel. 06751 - 2873.

Greenpeace

Müll-weg-Tag Dem Plastikmüll sagt die Greenpeace-Ortsgruppe Bad Kreuznach den Kampf an. Ehrenamtliche der Greenpeace-Gruppe rufen ihre Mitmenschen dazu auf, gemeinsam am Samstag, 15. Oktober, Müll am Naheufer zu sammeln. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Huttental-Fähre, Kapitän Lorenz Ufer in Bad Münster am Stein-Ebernburg. Ab 14 Uhr wird der gesammelte Müll in der Bad Kreuznacher Fußgängerzone präsentiert. Rückfragen per E-Mail an info@badkreuznach.greenpeace.de.

Stadtteil Süd-West

Spieletreff Der Spieletreff für Groß und Klein im Stadtgebiet Bad Kreuznach Süd-West trifft sich am Mittwoch, 19. Oktober, um 14.30 Uhr im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6a (Eingang Neufelder Weg). Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Kinder ab 5 Jahren aus dem Stadtgebiet sind herzlich eingeladen. Für Rückfragen steht Stadtteilkoordinatorin Liane Jung unter der Tel. 0671 - 20272204 oder per E-Mail an kh-suedwest@franziskanerbrueder.org zu Verfügung.


13. Oktober 2016 | KW 41

.. . s o s chö n G e s u n d he i t .. . s o s chö n G e s u n d he i t

Kreuznacher Rundschau | 11

ka nn E r g onom ie und a m A r beits platz s ein! ka nn E r gonom ie und a m A r be its platz s ein!

Durch die neue „Technik-Werkstatt“ von FM Büromöbel können Sie neben der qualitativ hochwertigen Beratung auch aktiv bei der Konfiguration Ihres neuen Büros mitwirken.

WERKSVERKAUF ERÖFFNUNG

Zuschüsse? Fragen Sie uns! Wir haben Antworten

30 Jahre

Garantie

Dabei darf der wirtschaftliche Faktor allerdings nicht vergessen werden. Arbeitsplätze müssen funktionsgerecht, ergonomisch, aber auch bezahlbar sein. Dazu benötigt der Fachhändler Partner auf Herstellerseite, die hohe Qualität zu günstigen Preisen und mit kurzen Lieferzeiten bereitstellen.Aus diesen Überlegungen heraus hat sich Karl-Otto Müller, Geschäftsführer von bcb, entschlossen, diesem Betriebszweig einen neuen Namen zu geben. „Dies ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft”, ist Karl-Otto Müller überzeugt. Das Segment Büroeinrichtung war bisher bei bcb

unterrepräsentiert, und auch im eigenen Kundenkreis gibt es über die Leistungsfähigkeit und Kompetenz von bcb in der Arbeitsplatzgestaltung große Informationslücken. „Wir fungieren jetzt in der hiesigen Region Rhein-Hunsrück-Nahe als Werksvertretung von FM Büromöbel und Löffler-Sitzmöbel, zwei der bedeutendsten Hersteller im deutschsprachigen Raum, die uns auch tatkräftig unterstützen”, so Müller weiter. In diesem Zuge wurde die Büromöbel-Ausstellung in den Räumlichkeiten am Standort Bad Kreuznach wesentlich erweitert. “Wir möchten jedem Interessenten mit unserer Präsentation einen umfassenden Überblick zur ganzheitlichen Ausstattung eines modernen und gesundheitsgerechten Arbeitsplatzes verschaffen”, führt K.-O. Müller weiter aus. Auf einer großzügigen Fläche lädt eine Vielzahl von bandscheibengerechten Bürostühlen aus der Löffler ERGOTOP-Kollektion zum Probesitzen ein. Auf Wunsch können die Produkte auch über einen längeren Zeitraum am eigenen Arbeitsplatz kostenlos getestet werden. Eine Besonderheit stellt das MED-Sortiment von LÖFFLER dar: Bürostühle mit Sonderausstattungen wie z.B. zur Steißbeinentlastung, mit Kyphosenlehne oder Anti-Dekubitus-Sitzkissen bieten Lösungen für ganz spezielle Gesundheitsprobleme. Komplette Musterarbeitsplätze inkl. Steh-Sitz-Lösungen sowie Konferenztische und Schrankwände bilden die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten anschaulich ab. Hinzu kommen wichtige Ergonomieprodukte wie Sichtund Schallschutzelemente sowie Peripherieprodukte wie spe-

itzen

ll - gesun

Ihr exklu siver

19.10.2016 bcb bürocenter gibt es jetzt zweimal! Im Zuge einer Nachfolgeregelung hat die im Industriegebiet Süd (Bosenheimer Str./Riegelgrube) ansässige bcbbürocenter GmbH bereits Anfang d.J. die Aktivitäten der BCC- die büroprofis GmbH in Simmern/Hunsrück übernommen. Durch den Zusammenschluss verfügt bcb jetzt über mehrere erfahrene Einrichtungsspezialisten, die in den vergangenen Jahrzehnten in der Region zwischen Speyer und Bad-Neuenahr sowie Saarbrücken und Frankfurt unzählige Projekte - vom Einzelbüro bis zur Kompletteinrichtung von Großbetrieben und Banken - erfolgreich umgesetzt haben. Bei der Ausstattung von Arbeitsplätzen ist in den letzten Jahren der Aspekt Gesundheit und Ergonomie in den Vordergrund gerückt. Ergonomische Bürogestaltung hilft maßgeblich, Ausfallzeiten durch Krankheit zu reduzieren.

Bewegtes S

individue

d

Partner

IN DER RE GION!

bcb

zielle Tastaturen und Mäuse, Konzepthalter und Tischpulte, Balancekissen, Monitorhalterungen und Büroleuchten. „Unser Einrichtungsforum soll sich zu einer einzigartigen regionalen Plattform entwickeln. Wir möchten in den Dialog mit unseren Kunden treten und immer aktuelle Neuheiten zeigen, ohne dass der Kunde weite Wege zu Herstellern oder Messen auf sich nehmen muss”, so der bcb-Geschäftsführer weiter. „Mit zusätzlichen Informationsveranstaltungen und einem intensiven Themenaustausch mit den führenden Herstellern wollen wir unser Angebot abrunden und uns von unseren Mitbewerbern abheben.”

Teststuhl

KOSTENLOS zur Probe!

EXKLUSIV:

Schon jetzt bei uns die Messeneuheiten der ORGATEC (25.10.-29.10 in Köln.)

bcb bürocenter GmbH · Bosenheimer Str. 282c · 55543 Bad Kreuznach Fon: +49 671 88642-0 · www.bcb-buerocenter.de

* nur an d i esem Tag erh al t en S i e b ei u n s ei n en Warengut s ch ei n f ü r Löf f l er- S i t z möb el von 100. - $


Aktuell

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach

KW 41 | 13. Oktober 2016

„Pro City“ will unpolitisch sein

„Alex-JacobGedächtsnislauf“

Händlervereinigung wirbt für Geduld und eigene Projekte

Meldungen möglich

von Marian Ristow

Am Sonntag, 16. Oktober, findet der 10. Marienwörther Benefizlauf - „Alex-Jacob-Gedächtnislauf“ statt. In Kooperation mit dem DJK Adler 1920 e.V. richtet der Freundschafts- und Förderverein des Krankenhauses St. Marienwörth dieses familiäre Sportereignis aus. Die Läufer starten um 11 Uhr (5 km Lauf) und 11.10 Uhr (10 km Lauf) auf die Strecke in Bad Kreuznachs Innenstadt, die Kinder- und Jugendläufe starten ab etwa 12.20 Uhr, Start und Ziel ist immer das Krankenhaus St. Marienwörth. Alle Zieleinläufer erhalten eine Medaille und Urkunde, wertvolle Preise warten auf die Erstplatzierten der Laufdisziplinen, die ältesten und jüngsten Teilnehmer werden prämiert und alle Kinder unter 18 Jahren erhalten einen Trostpreis. Weitere Infos und Anmeldung unter: www.marienwoerth.de und www.benefizlauf.treffpunkt-mittelrhein.de.

PSAG-Seminar

„Loslassen lernen! Das nächste Psychoseseminar der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Bad Kreuznach (PSAG) geht am Mittwoch, 19. Oktober, um 18 Uhr im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26, über die Bühne. Dipl.-Psychologin Birgit Essig nimmt sich dem Thema „Loslassen lernen“ an. Kontakt unter Tel. 0176 - 38484725.

Demenz-Gesprächskreis

In Liebe und Wut Jeden 3. Dienstag im Monat findet von 19 bis 21 Uhr ein Gesprächskreis Demenz für Angehörige statt. Veranstaltungsort ist der Medienraum des Hauses St. Josef in der Mühlenstraße 43 in Bad Kreuznach. Der kostenfreie Gesprächskreis unter Leitung von Irini Langensiepen, Informationsbüro Demenz, steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Dieses Mal, am 18. Oktober, referiert Margot Unbescheid über „Liebe und Wut“. Für Informationen vorab steht Ihnen Irini Langensiepen unter der Te. 0671 - 372-1304 gerne zur Verfügung.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Bad Kreuznach. Pressetermin bei „Pro City“: Die Einzelhändler- und Dienstleistervereinigung, seit dem Jahr 2004 unter dem Banner „Pro City“ firmierend, glaubt ein Imageproblem zu haben. Dieses Gefühl könnte vor allem in der Tatsache begründet liegen, dass der Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Konversion in seiner Septembersitzung einen Antrag von „Pro City“ auf einen städtischen Zuschuss von 39.000 Euro rigoros durchfallen lies. „Pro-City“-Vorsitzender Dirk Alsentzer, seit April im Amt, hatte sich in einem Schreiben an Wirtschaftsdezernent Udo Bausch gewandt und um finanzielle Unterstützung gebeten. Immerhin hat die Stadt „Pro City“ jahrelang in Form von Manpower unterstützt: Michael Pohl, eigentlich Angestellter der GuT und somit der Stadt, agierte als kompetenter „Pro City“-Geschäftsführer mit besten Kontakten – allerdings ist damit Ende 2016 Schluss. Zum 1.1.2017 strich Kämmerer Wolfgang Heinrich diese Form der nichtmonetären Unterstützung. Grund genug für „Pro City“ die Stadt um finanziellen Ausgleich für diesen Verlust der Manpower zu bitten. Ein Antrag, der bei großen Teilen des Ausschusses auf schieres Unverständnis stieß, zumal die Stellenausschreibung für einen hauptamtlichen Geschäftsführer zu die-

sem Zeitpunkt bereits lief – ohne dass die Mittel dafür bereitstanden. Mehr Fördermitglieder gewonnen Andreas Peters, hauptamtlich Vorstandsmitglied der Sparkasse Rhein-Nahe und ehrenamtlich im „Pro City“-Beirat tätig, weiß um die Problematik. Auf der einen Seite wolle Pro City „ die Stadt lebendiger machen“, auf der anderen Seite „wird das nur über Mitgliedschaften nicht gehen.“ Sprich: „Pro City“ braucht das nötige Kapital um der Vielzahl ihrer Aktivitäten nachgehen zu können. Die forcierte Akquise von Fördermitgliedern, die den Verein mit 3.000 Euro pro Jahr unterstützen und sich bisher dafür im Beirat vertreten wissen konnten, reiche dafür aber nicht aus, sind sich Beirat und Vorstand, der aus Alsentzer und Kaufhof-Geschäftsführer Dani Marquardt besteht, einig. Keine Parteipolitik bei „Pro City“ Mit politischen Ränkespielchen will auch Peters Beiratskollege Andreas Kolb vom Schuhhaus Frank nichts zu tun haben. „Wir legen großen Wert darauf, nicht parteipolitisch gesehen zu werden. Wenn wir in die Parteipolitik gezogen werden, wird es keine Entwicklung geben“, ist sich Kolb sicher. Das dürfte aber schwierig werden, denn immerhin soll ge-

nau jene Politik für die entsprechenden Finanzen und damit für die Arbeitsgrundlage für „Pro City“ sorgen. Dass es eben ohne hauptamtlichen Geschäftsführer nicht gehe, sagt auch Dirk Alsentzer. „Wir brauchen Unterstützung. Nur im Ehrenamt ist das nicht zu leisten“, merkt der StadtwerkeProkurist an. Vertrauen für den Neustart Das Quartett wirbt um mehr Geduld. „Pro City“ habe sich jetzt personell neu aufgestellt und trete an, um die Attraktivität von Bad Kreuznach als Einkaufs- und Ausflugsstadt zu steigern, erklären Peters, Kolb, Alsentzer und Marquardt. Dass gehe nur mit einer guten Vernetzung und einer Bündelung der vielschichtigen Interessen aller Gewerbetreibenden. Als ersten Schritt habe man die Homepage überarbeitet. Neue Konzepte, auch für den Automobilsalon, sollen folgen. In Sachen Geschäftsführer gäbe es noch nichts Neues, Gespräche liefen aber, erklärt Dirk Alsentzer. Im November will der Stadtwerke-Mann den Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Konversion von „Pro City“ überzeugen. Ob er das schafft, bleibt abzuwarten. „Die Stadt hat sich bei ‚Pro City’ von Anfang an beteiligt. Aber auch wir müssen uns der Budget-Realität stellen“, zeigt sich Alsentzer umsichtig.

Leserbriefe Betreff: Fusion und Moscheebau „Danke!“ Ich wollte nur mal Danke sagen. Danke sagen an zwei Frauen, die Stadtgeschichte geschrieben haben. Frau Kaster-Meurer und Frau Roeren-Bergs haben Bad Kreuznach und Bad Münster harmonisch zusammengeführt. Das wäre den VIPs, oder die, die sich dafür halten und sich hier zu Wort melden, nie gelungen. Die Kommentare dieser Herren, zum Bau einer Moschee, tragen nicht zu einer Lösung des Konfliktes bei, sondern sie verschlimmern ihn. Sie dienen offensichtlich nur dazu, das Amt der Bürgermeisterin zu schädigen. Auch der eine oder andere Journalist lässt es an der nötigen Objektivität und Neutralität fehlen. Unter Führung dieser alten Herrenriege, wären Bad Kreuznach und Bad Münster nie zusammen gewachsen, möglicher Weise sogar eine Mauer entstanden. Die Herren sollten sich einmal die Damen als Vorbild nehmen. Den Moslems in unserer Stadt, wünsche ich viel Erfolg bei dem Bau ihrer Moschee. Rolf J. Blees, Bretzenheim Betreff: Moscheebau „Zustimmung nicht erteilt worden“ In der Moscheebau-Debatte führen Sie in Ihrer Ausgabe vom 6. Oktober u.a. aus: Es habe schlichtweg keinen Grund gegeben, die Bauvoranfrage der DITIB-Gemeinde negativ zu bescheiden. Diese Aussage trifft im Grundsatz in der Tat zu […]. Diese Aussage muss jedoch insoweit mit einer Einschränkung versehen werden, in dem der Bauvorbescheid eine Festlegung dahingehend enthält, dass der Bau eines Minaretts in Höhe von 16 m und der Bedingung zugelassen wird, dass das Erscheinungsbild des geplanten Bauvorhabens mit der Bauverwaltung abgestimmt wird. In dem Bebauungsplan ist eine Höhenbegrenzung von 10 m festgelegt. Eine Überschreitung dieser Höhe bedarf der Zustimmung der Stadt Bad Kreuznach (§31, 36 BauGB). Offensichtlich ist eine solche Zustimmung seitens der Vertretungskörperschaft nicht erteilt worden, da andernfalls der Bauausschuss vor Erteilung des Bauvorbescheids mit der Bauvoranfrage zu befassen gewesen wäre. Die Bedingung, dass das Erscheinungsbild (=Gestaltung des Baukörpers) mit der Bauaufsicht abzustimmen wäre, entbehrt jeglicher Rechtsgrundlage, denn die Untere Bauaufsichtsbehörde halt als Auftragsbehörde nur die in der Landesbauordnung vorgesehenen Vorrausetzungen zu prüfen. Die Gestaltung eines sicherlich sensiblen Gebäudes gehört zu der in diesem Lande geltenden Baufreiheit und somit in die Hand der planenden Architekten. Horst Pfeifer, Bad Kreuznach

Termine Stadt Bad Kreuznach Infoveranstaltung

Arbeitgebermodell Das ZSL (Zentrum selbstbestimmtes Leben) Bad Kreuznach e.V. bietet am Dienstag, 25 .Oktober, ab 15.30 Uhr im Dietrich Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, eine Informationsveranstaltung zum Arbeitgebermodell an. Bei diesem Modell stellen Menschen mit Beeinträchtigung Personen ein, die ihre Assistenten sind und sie im Alltag begleiten. Anmeldung bei Cindy Davì per E-Mail an cindy. davi@zsl-bad- kreuznach.org. Stadtteile

Live –Musik im Pur

Brickhouse BME. Am Samstag, 15. Oktober, spielt die Rock-, Blues-, Funk- und Soul-Band Brickhouse aus dem Appelbachtal im PuR, Berliner Straße 54. Beginn: 20.30 Uhr.

Ulrike Piechota liest

„Syrische Spuren“ BME. Am Freitag, 21. Oktober, findet um 18 Uhr in der „Begegnungsstätte Vielfalt“, Kurhausstraße 43 (am Freibad BME), eine Lesung der Autorin Ulrike Piechota statt. Piechota liest aus ihrem Buch „Syrische Spuren“. Der Eintritt ist frei.

Landfrauen Ebernburg

Herbstwanderung BME. Die Ebernburger Landfrauen laden alle Interessierten zu einer Herbstwanderung durch die Weinberge mit Einkehr auf dem Birkerhof ein. Stattfinden soll das Ganze am Freitag, 21.Oktober. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Bushaltestelle Realschule Ebernburg. Da der Rückweg im Dunkeln sein wird, sind die Taschenlampen nützliche Begleiter. Gäste sind herzlich willkommen.

Kurs für Erwachsene

Brain-Gym® BME. Das Brain-Gym® ist eine sehr effektive Methode, mit der Sie Ihre Lern-, Konzentrationsund Gehirnleistungen aktivieren und verbessern können. Der Vfl Bad Münster am Stein bietet ab dem 25. Oktober, immer dienstags von 18.30 bis 20 Uhr, in der Turnhalle der Grundschule Bad Münster am Stein (Ringstraße) einen achtteiligen Kurs an. Die Kosten betragen für Nichtmitglieder 40 Euro, für Mitglieder ist er kostenfrei. Info und Anmeldung unter Tel. 06708 - 617415.


Cosima Panter

- selbstständige Handwerksmeisterin mit vielen Facetten

Sie liebt ihren Beruf und die Unikate, die durch ihr handwerkliches Können und die stilsichere Zusammensetzung der edlen Materialien entstehen. Aber mindestens ebenso viel Herzblut investiert sie in ihre Wahlheimat Weinsheim. 2004 hat sie in Weinsheim ein über 400 Jahre altes kleines Anwesen im alten Ortskern gekauft und fühlte sich gleich heimisch, oder wie man heute sagt: „Angekommen“, zumal die Hälfte ihrer familiären Wurzeln hier ihren Ursprung hat. Bereits 1992 hat die Gold- und Silberschmiedin ihren Meistertitel erworben, aufgewachsen in einem Handwerksbetrieb, hat sie schon immer mit dem Gedanken gespielt, sich selbstständig zu machen. 2010 hat sie diesen Wunsch umgesetzt und so gibt es nun schon seit über 6 Jahren eine Gold- und Silberschmiede in Weinsheim. Ihre Kunden schätzen die kompetente Beratung und die kreative Vielfalt. Aber damit nicht genug: Neugierig und interessiert an der Gemeinde, ihren Bewohnern und deren Geschichte und Geschichten, befasst sie sich immer mehr und intensiver mit ihrer Heimat. „Geweckt wurde dieses Interesse, als ich begonnen habe, die Geschichte meines Hauses zu recherchieren. Das hat sich dann

langsam ausgedehnt auf den alten Ortskern, der Faszinierendes erzählen kann, über Leben und Überleben der letzten fast 450 Jahre. Und die Geschichte, die geschrieben ist, berichtet aus knapp 1250 Jahren. – Spannend, wenn man mitten in diesen alten Mauern wohnt“, sagt Cosima Panter. So sieht sie sich ein wenig als Bindeglied zwischen alten Traditionen und Werten und dem Leben im Hier und Jetzt. Ihre 2010 renovierte Scheune war dann der erste Versuch, das umzusetzen. „Ein Ort, der den Begriff–Wein–schon im Namen hat, hervorragende Winzer vorzeigen kann, aber keine Straußwirtschaft, Weinwirtschaft, oder wie auch immer man es heute nennen mag, vorweisen kann…. Undenkbar!“, sagt sie. Die „Ellerbachscheune“ war geboren. Ungezwungen und ohne Etikette kann man hier schon im dritten Jahr bei gutem Wein zusammensitzen und in Erinnerungen schwelgen oder sich über die neusten Gerüchte austauschen. Mittlerweile ist die „Ellerbachscheune“ schon weit über die Ortsgrenze hinaus bekannt und auch ein gefragtes Mietobjekt für die eigene Geburtstagsparty, Vereinsfeier oder sonstige Anlässe. Das Ambiente ist eben ein „etwas Anderes“ und „alles außer steif“.

In dieser Scheune hat Cosima Panter auch außerhalb der geöffneten Donnerstage schon viele schöne Stunden verbracht mit Freunden, Weinsheimer Urgesteinen, lange verschollenen Zugezogenen oder mit solchen, die vielleicht zuziehen möchten. Sie nimmt sich gerne Zeit für interessante Begegnungen und Gespräche. Besonders spannend sind die Stunden, die sie mit Menschen aus aller Herren Länder bei einem Glas Wein verbringt. Denn sie hat seit Anfang 2015 auch noch eine Ferienwohnung im Dachgeschoss ihres Hauses. Der eine oder andere konnte anfangs nicht nachvollziehen, dass sich Tourismus „nach Weinsheim verirrt“, ist aber mittlerweile eines Besseren belehrt. „Weinsheim liegt da noch etwas im Dornröschenschlaf“, sagt Cosima Panter. Die Infrastruktur und die Lage unseres Ortes sind vorbildlich sowohl für potenzielle Neubürger als auch für Touristen. Man hat uns Rad- und Wanderwege gebaut. Die Weinberge, Wälder und Wiesen sind zu jeder Jahreszeit bezaubernd. Aber, um einen guten Freund zu zitieren: Essen, Trinken, Klo…. – und ich ergänze noch – Bett, ist leider vielerorts zu wenig vorhanden.

Mein Wunsch für die Zukunft:“

„….dass die Genießer der „Weinsheimer Glüh Birne“ zu schätzen wissen, was sie da im Glas haben und dass ich all die Ideen, die ich im Kopf habe, noch umsetzten kann. Mitmacher/-denker sind herzlich willkommen! Kontakt: Tel.: 06758-804551 · Mobil: 0160-93709294 Mail: cpm-mail@gmx.de oder über die Homepage www.schmuck-weinsheim.de Mehr über die Ortsgemeinde Weinsheim erfahren Sie auf www.weinsheim.de Für diese Saison ist die Ellerbachscheune am 13.10. das letzte Mal geöffnet.

Ein wenig von allem haben wir mittlerweile. Einen echten und echt guten Italiener, ausgezeichnete Gästezimmer und eine weitere schöne Ferienwohnung kann Weinsheim anbieten. Aber für einen Ort dieser Größe darf es meines Erachtens ruhig noch etwas mehr sein. Da wären noch viele Sparten abzudecken. Und es funktioniert, wenn man miteinander arbeitet und sich ergänzt. Im heutigen Sprachgebrauch nennt man das „Synergieeffekt“! Eine dieser Sparten ist das Alleinstellungsmerkmal. Mit der Eröffnung der „Ellerbachscheune“ ist der „Beere Wein“ ein wichtiger Bestandteil im Sortiment der angebotenen Weine. Er erzählt von einem ganz besonderen Teil der Ortsgeschichte und gab dem Weinsheimer Bewohnern den Spitznamen „Beerweinsköpp“. Manch einer ist nicht sonderlich stolz darauf und die meisten Zugezogenen wissen es nicht. Aber „…um uns herum sind Sandhasen oder das Hügelvolk angesiedelt. Also warum keine „Berreweinsköpp“?“, sagt C. P. Der Name resultiert aus der Herstellung von Birnenwein, der damals in Weinsheims Scheunen für den Eigenbedarf gekeltert wurde und der tägliche Durstlöscher war. Da Weinsheim nun leider schon seit Jahrzehnten keinen Birnenwein mehr produziert,

hatte C. P. die Idee aus dem Birnenwein eines befreundeten Winzers aus Sponheim einen Glühwein herzustellen. Nach 2 Testläufen auf dem Weihnachtsmarkt 2014 und 2015 hat sie Ihr Rezept nun produziert und in Flaschen abfüllen lassen. Somit kommt nun etwas auf den Markt was Tradition, Geschichte, Natur und Genuss verbindet. Die „Weinsheimer Glüh Birne“. Ein Glühwein, der einzigartig in seiner Zusammensetzung ist. Hochwertig produziert mit frischen Zutaten. „Es war gar nicht so einfach, eine Kellerei zu finden, die mir das produzieren und abfüllen kann, da die meisten nur mit Gewürzmischungen arbeiten und keine Möglichkeit haben, ausgesuchte, frische Gewürze und Zutaten einzulegen, um dem Glühwein den besonderen Geschmack zu verleihen, sagt Cosima Panter. Schon seine leuchtende Bernsteinfarbe vermittelt wohlige Wärme und sein aromatisch, fruchtiger Geschmack macht die „Weinsheimer Glüh Birne“ zu einem besonderen Genuss. Prozentual hat er etwas weniger Umdrehungen und garantiert kopfschmerzfreies Erwachen. Er ist ab sofort erhältlich in der Kreuznacher Straße 13 in Weinsheim, bei der „etwas anderen“ Handwerksmeisterin auf deren weitere Aktivitäten wir sehr gespannt sind.


14 | Kreuznacher Rundschau

KW 41 | 13. Oktober 2016

Kreuznacher Jahrmarktsfreunde bestätigen ihren Vorstand „Kreiznacher Johrmarkt“: Kuhn wird Schriftführer, Märker Beisitzer Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/837770 www.holidayland-badkreuznach.de

Das Führungsteam des Freundeskreises Dieter Gronbach und Stefan Kühlen (Mitte) verabschieden Hannelore Pfeifer (2. von links) und begrüßen die neu gewählten Vorstandsmitglieder Jürgen Kuhn (links) und Alexander Märker (rechts). Foto: M. Ristow Bad Kreuznach (red). Die Mitglieder des Freundeskreises „Kreiznacher Johrmarkt“ bestätigten ihre Führungsmannschaft bei den Neuwahlen eindrucksvoll. Alle vom Vorstand vorgeschlagenen Bewerber und die Kassenprüfer wurden einstimmig gewählt. Für die aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidierenden Vorstandmitglieder Petra Bürkle und Hannelore Pfeifer wurden Jürgen Kuhn als Schriftführer und Alexander Märker als Beisitzer gewählt. Der Vorsitzende Dieter Gronbach dankte den ausgeschie-

denen Vorstandsmitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement. Hannelore Pfeifer, die dem Jahrmarkt auch schon als Mitglied des Jahrmarktsausschusses über viele Jahre verbunden war, gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Freundeskreises im Jahr 2010. Alexander Märker, der auch für die Fachzeitschrift der Schausteller, den „Komet“ tätig ist, wird sich, zusammen mit dem bereits im Vorstand tätigen Christopher Müller, verstärkt um den Bereich der jungen Jahrmarktsfans kümmern. Der Freundeskreis will sich auch künftig mit der Geschich-

Beatrix Krekel Unternehmenskundenberaterin

te und den Geschichten rund um den Jahrmarkt beschäftigen und jährlich seinen beliebten Jahrmarktskalender herausgeben. Auch die Kontakte zu anderen Volksfestvereinen und -veranstaltungen werden fortgeführt. So wird im Rahmen einer Informationsfahrt nach Mayen in Kürze auch der dortige Lukasmarkt, die größte Innenstadtkirmes im nördlichen Rheinland Pfalz, besucht. Stefan Kühlen hatte in einem Einführungsreferat an Jakob Thon, den Maler und Karikaturisten des Jahrmarkts erinnert und auf sein Werk zurückgeblickt.

sparkasse.net

Durchblick ist einfach. Wenn man einen Finanzpartner hat, der sich auskennt.

s Sparkasse Rhein-Nahe

Aktuelles aus der Geschäftswelt

Spenden statt Schenken

Glückwunsch zum 30-Jährigen Herzlichen Glückwunsch zur Neueröffnung. Herzlichen Glückwunsch zur Neueröffnung wünscht

online design feierte 25. jähriges Firmenjubiläum – Kunden, Lieferanten und Freunde spenden statt schenken

Sybille Kunkler und Michael Sperlich von onlineDesign erhalten die Ehrenurkunde der IHK. IHK-Geschäftsführer Jörg Lenger gratulierte persönlich zum 25-jährigen Jubiläum. Foto: C. Berg. Bad Kreuznach (red). Der Trägerverein Treffpunkt Reling e.V. freut sich über Spendengelder. Anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums der online design Werbung und Medien GmbH baten die Geschäftsführer, Sybille Kunkler und Michel Sperlich, darum, die Reling in Form einer Spende anstatt eines Geschenks zum Jubiläum zu unterstützen. Aufgerundet wurde der Betrag durch eine Spende von online design. Nicht nur die Freu-

de über das bereitwillige Spenden war groß, sondern auch die Freude über den erfolgreichen „Tag der offenen Tür“, zu dem am 30. September eingeladen wurde. Besucher bekamen ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Neben einem Sekt-Tasting und einer Bewirtung mit regionalem Essen wurden auch zahlreiche Aktionen rund um onlinedesign.eu angeboten. Das Team gab Einblicke hinter die Kulissen des Unternehmens. Abge-

rundet wurde das Angebot durch sehr gut besuchte Fachvorträge zu Themen wie Kreativität, Trends und Technik. Die Überraschung war groß, als Jörg Lenger (Geschäftsführer der IHK Bad Kreuznach), Sybille Kunkler und Michael Sperlich die Ehrenurkunde der Industrie- und Handelskammer Koblenz verlieh. „Frau Kunkler war eine der ersten Unternehmensgründungen, die ich zu Beginn meiner Tätigkeit als Geschäftsführer der IHK begleiten durfte und ich freue mich umso mehr, online design heute, nach 25 Jahren, die Ehrenurkunde übereichen zu dürfen“, so Jörg Lenger während der Veranstaltung. onlinedesign.eu berät und begleitet seine Kunden seit 1991 in allen Angelegenheiten des strategischen und operativen Marketings. Das Ziel ist es, die Marktposition der Kunden nachhaltig zu verbessern. Neben der klassischen, gedruckten Werbung hat sich online design zu einer branchenübergreifend etablierten Expert-Agentur für Webdesign, Online-Shops und E-Marketing entwickelt.

Relaxed Vision Center Wilhelmstraße 74 (Eingang Wormser Straße)

55543 Bad Kreuznach - Tel. 0671 - 27249

Telefon Center Inh. Uwe Plasa

Uwe Plasa

Jan Flohr

Herzlichen Glückwunsch zum 30-jährigen wünscht das gesamte Team vom Telefoncenter. In den Zehn Morgen 33 · D-55559 Bretzenheim Tel. 0671 / 300 00 · Fax 0671 / 310 00

www.telefoncenter.net


13. Oktober 2016 | KW 41

Kreuznacher Rundschau | 15

30 Jahre Reisebüro in der Wormser Straße freut sich, mit seinen Kunden feiern zu dürfen Seit nunmehr 30 Jahren gibt es das Reisebüro in der Wormser Straße in Bad Kreuznach. Die Kunden finden dort eine breite Palette aller namhaften Veranstalter. „Obwohl Holiday Land ein Franchiseunternehmen der Thomas Cook AG ist, können bei uns auch beispielsweise Reisen der Veranstalter TUI, DERTOUR, Alltours, FTI und Schauinsland gebucht werden ", erklärt Geschäftsführerin Michaela Bernhard ihr Angebot. Auch Kreuzfahrten - eine aktuell sehr beliebte Art des Reisens, bietet das Reiseteam an. Der Vorteil: Hier hat man das Hotelzimmer immer dabei und erhält in kurzer Zeit verschiedene Eindrücke der einzelnen Länder. Weiterhin im Trend sind Karten für Musicals, weiß das freundliche Team zu berichten. Gut beraten sind die Kunden auch bei exotischen Reisezielen. Abgestimmt auf die Bedürfnisse und Wünsche jedes Einzelnen werden unvergessliche Reise-Erlebnisse erarbeitet. Vertrauen können die Kunden auf die Komv.l.n.r: Michaela Bernhard, Daniela Valentini, Barbara Schuppich, Anja Beuth-Hiddemann, petenz und persönlichen Erfahrungen der und Anja Schell. meist langjährigen Mitarbeiterinnen. „Das

ist ein wichtiger Punkt speziell für Unentschlossene, die erst durch unsere Beratung das richtige Urlaubsland und die richtige Urlaubsform finden", berichtet Michaela Bernhard. So hat das m&b reiseteam im Laufe der letzten 30 Jahre eine große Anzahl an zufriedenen Kunden gewinnen können. Rückblick: Im Oktober 1986 eröffneten Norbert Müller und Paul Beuth das Reisebüro „Müller & Beuth“ in der Wormser Straße 8. Damals gehörten noch zwei weitere Standorte zum Unternehmen. Aufgrund der steigenden Reiselust expandierte das kleine Unternehmen 2004, bezog die heutigen Räume in der Wormser Straße 1, firmierte sich zu „Holiday Land m&b reisteam“ um und die damalige Mitarbeiterin Michaela Bernhard wurde Geschäftsführerin. Mittlerweile gehören fünf weitere Filialen zum m&b reiseteam: In den Globusmärkten in Gensingen, Waghäusel, St. Wendel, Wiesbaden-Nordenstadt und Zell an der Mosel.

Immer da, immer nah.

Wir gratulieren!

Vertrauen ist Ihr Geschenk.

Rechtsanwälte Mannheimer Straße 173 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/84007-0 Fax: 0671/84007-77 E-Mail: kanzlei@rae-kkk.de Internet: www.kanzler-kern-kaiser.de

Verlässlichkeit unser Dank. Geschäftsstelle Bockskopf &

Lind

Schwabenheimer Weg 56 • 55543 Bad Kreuznach Salinenstraße 13 b 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/84005-0 Fax: 0671/84005-55 E-Mail: info@skt-steuerberatung.de Internet: www.skt-steuerberatung.de

Telefon 0671 42786 www.provinzial.com

Wir gratulieren sehr herzlich! Eure Kreuznacher Rundschau

Tausend und eine Nacht erleben! Entdecken Sie bei einer 14-tägige Rundreise die Highlights von Marokko. Marrakesch-Casablanca-Rabat-Meknès-Fès-Erfoud-Todra Schlucht-Agadir und das Atlas Gebirge Flug mit Condor ab/bis Frankfurt vom 06.12.2016 – 20.12.2016 Unterbringung im 3,5 Sterne Hotel, Doppelzimmer inkl. Halbpension pro Person

785,-

Daniela Valentini empfiehlt:

m & b Reiseteam

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de


REGION

16 | Kreuznacher Rundschau

Veranstaltung

KW 41 | 13. Oktober 2016

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Konzert: Glory Gospel Singers Sponheim. Am 10. November um 19 Uhr präsentiert die Gruppe „the Glory Gospel Singers“ in der St. Martinskirche in Sponheim das Programm „One of the finest gospel shows. Auf dem Programm stehen unter anderem: „Down by the riverside“

„Oh when the saints“, swing low, sweet Charlotte, HE’s got the whole world in HIS hands, amazing grace, o happy day. Karten gibt es im Vorverkauf für 19,90 Euro, an der Abendkasse für 22 Euro. Einlass und Abendkasse ab 18 Uhr.

Karten-Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Le Coutre, Großstraße 63, 55566 Bad Sobernheim, Tel. 06751-3537 Möbel Schmidt, Hauptstraße 30, 55596 Waldböckelheim, Tel. 06758-290 Klosterladen am Rathaus, Ute Rennette, Klosterstr. 5, 55595 Sponheim. Tel. 06758-6182 Bäckerei Gräff, Winterburger Str. 5, 55595 Bockenau, Tel. 06758-7300 Elkes Blumenladen, Kreuznacher Str. 83, 55595 Weinsheim, Tel. 06758-7811

Burg Layen. Am Samstag, 29. Oktober heißt es in der Troll Bühne: „Der Ruhrpott lacht“. Der Botschafter des Ruhrgebietes, „Hausmeister Anton Klopotek“ gibt sich die Ehre. Seien Sie sicher und überlegen Sie gut, ob Ihre Lachmuskeln diesen massiven Angriff auf Ihr Zwerchfell aushalten, denn... wenn Anton Klopotek die Bühne oder den Raum betritt, gibt es kein Halten mehr!!! Seine Geschichten „ausse Kolonie“, seine Storys „aussen Leben“ und „von-

ne Ruhr“ sind mal herzhaft, mal pikant, aber immer amüsant. Genießen Sie zwei Stunden „Dönekes ausem Pott“, über die Nachbarn, die Kumpels und seine Olle, die Else und die Blagen.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Arthrose bei Schlangen

Hund auf drei Beinen

Katzen vertreiben

Schlangen sind unerhört beweglich, ihr Knochengerüst besteht nur aus der Wirbelsäule. Können sie eigentlich auch Arthrose bekommen? Wie würde sich das auswirken? Könnte man die behandeln?

Kürzlich sah ich auf der Straße einen kleinen Hund auf drei Beinen umherlaufen. Ist das nicht grobe Tierquälerei? Sollte man ein solches Tier nicht lieber einschläfern?

Ich bin ein Tierfreund und mag Katzen, doch alle Tiere der Nachbarschaft treiben sich abends und nachts auf meinem Grundstück umher und setzen dort ihren Kot ab, was kann man nur tun?

Nein, keineswegs! Bei schweren Verletzungen oder bösartigen Geschwülsten am Bein kann man es durchaus amputieren. Voraussetzung: ein kleines, leichtes Tier und ein Vorderbein. Bei schweren Hunden und einem Hinterbein sollte man den Eingriff allerdings sorgfältig mit dem Tierarzt besprechen. Bitte bedenken, Tiere sind sich ihrer Behinderung nicht bewusst. Wie ich es oft erlebt habe, flitzen sie munter umher und freuen sich ihres Lebens – sofern sie keine Schmerzen haben! Prothesen – auch das gibt es! – scheinen sie mehr zu behindern.

Sie könnten Ihr Grundstück mit einem Elektrozaun katzendicht machen, in einem gut sortierten Landhandel wird man Sie entsprechen beraten. Das ist nicht sonderlich kompliziert und für die Tiere ungefährlich. Dann würde natürlich ein frei im Garten umherlaufender Hund die Katzen vertreiben. Sie können auch auf die Jagd gehen – natürlich nur mit einer Wasserpistole aus dem Spielzeugladen! Ein Spritzer Kölnisch Wasser in die Ladung hilft zusätzlich. Die Katzen werden bald merken, dass sie bei Ihnen nicht willkommen sind.

Prinzipiell können auch Schlangen alle möglichen Krankheiten, auch Arthrose, bekommen. In freier Natur würden sie dann schnell verhungern, weil sie nicht mehr Beute erjagen können. Doch gefangene Tiere mit Arthrose kann man entsprechend behandeln und notfalls künstlich ernähren. Eine Reihe von Tierärzten hat sich auf Reptilien spezialisiert, sie machen die tollsten Behandlungen und auch Operationen, natürlich unter Betäubung. Bei Bedarf bekommen Sie entsprechende Adressen von der lokalen Tierärztekammer.

Zünftig gefeiert Birkerhof bot ein fröhliches Oktoberfest

Tickets kosten 19 Euro und können unter Tel. 067214900977 oder www.trollbuehne.de bestellt werden. Einlass ab 19 Uhr; Beginn ist um 20 Uhr.

Feuerwehr Es kokelte in Spabrücken - Feuerwehr machte kurzen Prozess Spabrücken. Innerhalb von zwei Stunden hatte die Spabrücker Wehr einen Schwelbrand in einer Gaststätte auf der Hauptstraße im Griff. Am vergangenen Freitagmittag ging der Alarm bei der Feuerwehr ein. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte um Einsatzleiter Peter Jörg drang dichter Rauch aus dem Gebäudeinneren ins Freie. Im Bereich einer Holztheke hatte sich aus unbekannter Ursache ein Schwelbrand entwickelt.

Die Feuerwehr löschte die kokelnde Theke. Um ein erneutes Aufflammen des Feuers zu verhindern, sägten die Einsatzkräfte die Theke kurzerhand mit einer Säbelsäge auseinander und brachten sie ins Freie. Der Einsatz der 24 Einsatzkräfte, zu dem auch die Polizei mit einer Streife und der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen ausgerückt waren, konnte nach gut zwei Stunden beendet werden.

BME. Viele Gäste waren zu Fuß von Bad Münster aus hoch zum Birkerhof gelaufen, um mit den Gastwirten, dem freundlichen Serviceteam und zünftiger Musik das Oktoberfest zu feiern. Freitag startete das Fest mit dem Bayerischen Abend, am Samstag legte DJ Jonny gekonnt die Unterhaltungsscheiben auf und am Sonntag wurde dann mit den sympathischen Musikerinnen und Musikern des Musikvereins Hallgarten gefeiert. Jeder Tag ein echtes Schmankerl. Fotos: B. Schier


13. Oktober 2016 | KW 41

Kreuznacher Rundschau | 17

OPEL

» 3 Jahre Garantie » 3 Inspektionen » 3 Jahre Mobilservice 1

1

europaweit

» Winterkompletträder

Abb. zeigen Sonderausstattungen

OPEL CORSA

DAS WOW! ANGEBOT VON HONRATH Style, Coolness, Cleverness – in seinem Segment setzt der Corsa Maßstäbe. Erleben Sie seinen luxuriösen Innenraum und lassen Sie sich von Innovationen überraschen, die man sonst nur in der Oberklasse findet. Fahren Sie den Corsa mit der OPEL FLAT darüber hinaus jetzt drei Jahre sorgenfrei. Mit der OPEL FLAT profitieren Sie von: §

3 Jahren Garantie1

§

3 Inspektionen1

§

3 Jahren Mobilservice

§

Winterkompletträder

UNSER LEASINGANGEBOT1 für den Opel Corsa Selection, 5-Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe und Cool & Sound-Paket

Monatsrate

149,– €

Leasingangebot: einmalige Leasingsonderzahlung: 0,– €, voraussichtlicher Gesamtbetrag*: 5.364,– €, Laufzeit: 36 Monate, mtl. Leasingrate: 149,– €, Gesamtkreditbetrag (Anschaffungspreis): 13.630,– €, effektiver Jahreszins: 1,99 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 1,99 %, Laufleistung (km/Jahr): 10.000, Überführungskosten: 700,– €. * Summe aus Leasingsonderzahlung und monatlichen Leasingraten sowie gesonderter Abrechnung von Mehr- und Minderkilometern nach Vertragsende (Freigrenze 2.500 km). HändlerÜberführungskosten sind nicht enthalten und müssen an Heinrich Honrath Kfz. GmbH separat entrichtet werden. Ein Angebot der Opel Leasing GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C. 1

2 Jahre Herstellergarantie + 1 Jahr Anschlussgarantie gemäß Bedingungen. 3 Inspektionen in 3 Jahren gemäß Opel Serviceplan.

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim Tel. 06132 98210-0


REGION

18 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach Tipps gegen Betrüger

KW 41 | 13. Oktober 2016

Feuerwehr Hackenheim feiert Festprogramm mit Live-Konzert, Disco-Party, Feuerwehr-Modenschau

Sicherheitsberatung Hochstätten. Immer wieder liest man in den Medien von Betrügereien, Einbrüchen und Diebstählen. Seniorinnen und Senioren sind leider auch davon betroffen. Dazu setzen die Täter allerlei Lügen, Tricks und Täuschungen ein. Welche Möglichkeiten des Schutzes es gegen Wohnungseinbrüche, Trickbetrug und Trickdiebstahl gibt, erfahren Sie in einem Vortrag von den polizeilich geschulten Sicherheitsberatern Hans-Jürgen Kumpa und Matthias Beilmann am Freitag, 28. Oktober, 18 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Hochstätten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Verkehrs- und Dorfverschönerungsverein Hochstätten e.V.

Ev. Dekanat Wöllstein

Dekanatssynode Bosenheim. Zur Herbstsynode des Evangelischen Dekanats Wöllstein lädt der Dekanatssynodalvorstand alle Interessierten am 28. Oktober ab 18 Uhr nach Bosenheim ein. Thema wird unter anderem die Anzahl der Pfarrerinnen und Pfarrer im Dekanat Wöllstein und im Gebiet der Landeskirche sein. Dazu werden Propst Dr. Klaus-Volker Schütz und Oberkirchenrat Jens Böhm informieren und Auskunft geben. Die Synode beginnt um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in der Ev. Kirche Bosenheim (Karl-Sack-Str. 4) und wird im Anschluss im Katharinenstift (Karl-Sack-Str. 7) fortgesetzt. Die Synode ist öffentlich. VG Wöllstein

Damensachenbasar

Klamotten und Tupper Wöllstein. Am 21. Oktober, 19 bis 21 Uhr, findet im Gemeindezentrum ein Damensachenbasar statt. Verkauft wird alles, was das Frauenherz begehrt, Kleidung ab Größe 34 und original Tupperware. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Es wird nur moderne & saubere Kleidung zum Verkauf angeboten! Max. 40 Teile! 10% des Verkaufserlöses werden an gemeinnützige Projekte gespendet// 2€ Listengebühr.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de

Termine VG Bad Kreuznach Zum Struwwelpeter

Theaterfahrt

Die Hackenheimer ehrenamtlichen Wehrleute feiern das 125-jährige Bestehen ihrer Wehr. Hackenheim (red). Die freiwillige Feuerwehr Hackenheim ist auf ihr Fest zum 125-jährigen Bestehen bestens vorbereitet. Auf die Besucher warten zwei abwechslungsreiche Tage. Auf das Jubiläum hat die Feuerwehr ein dreiviertel Jahr hingearbeitet. Ob in Brandfällen, bei Verkehrsunfällen oder bei Überflutungen: Sie rücken aus, helfen, meistern die Lage. Kommen Sie deshalb zu Ihrer Feuerwehr und feiern Sie mit, denn die Feuerwehr kommt auch zu Ihnen, wenn Sie sie brauchen. Am Samstag Der Samstag, 15. Oktober, beginnt um 18 Uhr mit Essen und Getränken in der Rheinhessenhalle. Ab 20 Uhr startet die Partynacht, es spielt die RodMappBänd aus

Hackenheim. Mit Vollgas durch die rote Notenmappe, gefüllt mit Stimmungs- und Tanzmusik der 60er, 70er und 80er Jahre. Im Anschluss findet die FireFeier DiscoParty mit einer Bar und viel Tanzmusik statt. Am Sonntag Der Sonntag startet um 9.30 Uhr mit einem Ökumenischem Gottesdienst. Ab 10.15 Uhr werden verdiente, ehrenamtliche Feuerwehrleute in einem Festakt gewürdigt. Ab 12 Uhr startet das Mittagessen, nach dem Motto „Heute bleibt die Küche leer, wir essen bei der Feuerwehr“ unter Begleitung des Hackenheimers Musikvereins. Um 13.30 Uhr findet dann eine Vorführung „Brandschutz im Haushalt“ statt - hier kann man,

auch mal selbst den Umgang mit Feuerlöschern an einem gasbetriebenen Feuerlöschsimulator üben. Um 14 Uhr präsentiert sich die Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach mit einer Schauübung. Zur Stärkung gibt es ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen. „Eine ungewöhnliche Modenschau – das tragen Feuerwehrleute“ ist ab 15.30 Uhr zu sehen. Die Rettungshundestaffel RHOT 3 der Feuerwehren präsentiert sich mit einer Vorführung um 16 Uhr. Ganztätig gibt es auch eine große Fahrzeugausstellung zu sehen und ein umfangreiches Kinderprogramm. Die Veranstaltung findet in und um die Rheinhessenhalle statt. Die Feuerwehr Hackenheim und der Förderverein freuen sich auf Ihr Kommen.

Brandgefährliche Vergangenheit Der Feuersalamander sucht jetzt nach Winterquartieren

Augen auf. Im Spätherbst sucht der Feuersalamander frostfreie Überwinterungsquartiere im Waldboden, in Höhlen, alten Bergwerksstollen und Gebäudekellern. Foto: Landesforsten J. Fieber Region (red). Still und heimlich streift er des Nachts durch naturnahe Laubmischwälder. Viele Menschen haben ihn noch nie gesehen, denn im Schutz der Dunkelheit fühlt er sich besonders wohl. Doch mit etwas Glück lässt sich der schwarzgelbe „Lurch des Jahres“, der Feuersalamander, jetzt im Herbst auch tagsüber beobachten. Förster Barme vom Forstamt Soonwald/Forstrevier Nahe weiß, wo der Feuersalamander sich am liebsten aufhält und verrät, was Hausund Gartenbesitzende beachten sollten. „Feuersalamander leben da, wo es kühl und feucht ist: zum Beispiel in Bachtälern mitten im Wald. Sie verstecken sich gerne in Baumstümpfen, Ritzen und Felsnischen. Diese Tagesverstecke sind sehr wichtig für den Feuersalamander“, erklärt der Förster. „Jetzt im Herbst wagt er sich auch ans Ta-

Der kleine Lurch ist wehrhaft Es passiert leider immer wieder, dass Salamander bei ihrer Suche nach einem geeigneten Winterquartier in Kellerabgänge oder Schächte fallen. Deshalb ist es gut, solche „Salamanderfallen“ regelmäßig abzusuchen. Doch Vorsicht: Wenn der Feuersalamander angefasst wird, sondert er eine Flüssigkeit ab, um Feinde abzuwehren. Das Hautsekret ist für den Menschen nicht gefährlich, kann aber unangenehme Reaktionen der Haut hervorrufen. Barme empfiehlt, Handschuhe zu tragen, wenn man die Tiere anfassen muss.

geslicht – vor allem nach starken Regenfällen. Denn er ist auf der Suche nach einem passenden Ort zum Überwintern.“

Wie der Lurch zu seinem Namen kam

Beliebt bei Gartenbesitzenden Feuchte Laubmischwälder sind der typische Lebensraum des Feuersalamanders. Aber wenn es in einem Siedlungsgebiet geeignete Gewässer und Verstecke gibt, z.B. in Gärten oder in Mauerritzen, dann kann sich der Feuersalamander auch hier wohlfühlen. Ganz zur Freude aller Gartenbesitzenden. Stehen doch lästige Insekten und Nacktschnecken auf seinem Speiseplan. Reisighaufen und Komposthaufen können im Garten als Winterquartier dienen. „Selbst, wenn sich dort kein Feuersalamander einfindet, sind Igel oder Haselmaus dankbar für solche Rückzugsorte“, verrät Förster Barme.

Der deutsche Name des Feuersalamanders geht auf den Glauben zurück, dass der Lurch fähig sei, durch seine Hautsekrete Feuer zu löschen. Der römische Historiker und Schriftsteller Gaius Plinius Secundus. (23–79 n. Chr.) beschrieb dies in seiner „Naturalis Historia“. Wenn es irgendwo brannte, wurde es gefährlich für den Feuersalamander, denn die Menschen suchten ihn und warfen ihn ins Feuer. Heute weiß man, dass die Feuersalamander aus ihren kräftigen Ohr- und Rückendrüsen ein Hautgift abgeben, das für Feinde beim Verschlucken tödlich wirken kann und die Lurche zugleich vor Infektionen schützt.

Hackenheim. Das Volksbildungswerk fährt am Samstag, 5. November zum Musical in deutscher Sprache „Shockheaded Peter“, sprich „Struwwelpeter“, ins Große Haus des Staatstheaters Wiesbaden. Erleben Sie die Junk-Opera für Erwachsene, in der sich Zirkusklänge und Varieté mit Punk, Musik in der Brecht-Weill-Nachfolge und bitterbösem britischem Humor zu einer höchst effektvollen Mischung verbinden. Musik von Martin Jacques, Kopf der KultBand „The Tiger Lillies“. Die Anmeldefrist läuft ab, daher bitte gleich anrufen bei Frau Pracht-Schmitt unter Tel. 067163444.

Volksbildungswerk Hackenheim

Neue kreative Kurse Hackenheim. Das Volksbildungswerk bietet im Oktober folgende Kreativkurse an: Sa., 22. Oktober: 10 bis 13 Uhr: Filzkurs für Mutter und Kind. Thema ist diesmal: Es trollt im Auenwald. Es werden Herbstwichtel und Eichhörnchen in Trockenfilztechnik gefertigt. Kosten pro Paar 20 € plus Materialkosten. Anmeldungen nimmt Fr. Ott unter Tel. 0671-63877 entgegen. Fr., 28. Oktober startet ein Mosaikkurs für Kinder. Es werden Kerzenhalter schon als Deko oder Geschenk für Weihnachten verziert. Alexandra Rodrigues wird den Kurs von 14 bis 17 Uhr in der Grundschule leiten. Am Samstagmorgen wird verfugt. Der Kurs kostet 15 € incl. Material. Anmeldungen bei Fr. Trautmann unter Tel. 0671-63716. Am Sa., 29. Oktober, können Erwachsene ihr Talent beim Zeichnen ausprobieren. Der Kurs von 10 bis 17 Uhr in der Grundschule richtet sich an Anfänger und Menschen, die die Grundlagen des Zeichnens bereits erlernt haben. Wir zeichnen nach Objekten und lernen dabei, Formen und Proportionen wiederzugeben. Auch Schattengebung und Perspektive sind Bestandteile des Kurses. Eigene Kreativität und Freude am Zeichnen sollen geweckt und der Blick für das Wesentliche geschärft werden. Sie benötigen einen Skizzen- oder Zeichenbock DIN A 3, Bleistifte, ggf. auch Buntstifte. Sie können sich anmelden bei Fr. Trautmann unter Tel. 0671-63716.


13. Oktober 2016 | KW 41

Kreuznacher Rundschau | 19

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“ Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00

ALLE INFOS: WWW.ANTENNEEKH.DE

Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

TE A L

EN

IG

H

S TT

P

EC

IA

L


REGION

20 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach Vortrag eines Weltreisenden

Am Ende der Straße Paffen-Schwabenheim. Am Mittwoch, 2. November, 20 Uhr berichtet Dylan Wickrama von seiner drei Jahre dauernden Weltreise mit dem Motorrad. Dylan Wickramas Geschichte erzählt vom Willen, etwas zu schaffen, was andere für unmöglich halten. Aber auch vom unerschütterlichem Optimismus, der Dylan Wickrama unübersehbar aus den Augen sprüht. Es sind der Optimismus und die Lebensfreude des Schweizers, welche sein Publikum mitreisen und inspirieren. Einlass ist ab 19 Uhr; der Vortrag kostet Einritt für Erwachsene 12,50 € im Vorverkauf und 15€ Abendkasse, Kinder zahlen 8 € im Vorverkauf und 10 € an der Abendkasse. Karten-Vorverkauf: Tourist Information / Haus des Gastes in Bad Kreuznach, Grimms Outdoor / Grete-Schickedanz-Straße 14 / 55545 Bad Kreuznach-Planig. Im Internet online unter: www. amendederstrasse.com (siehe: Daten /Tournee) Rainer Ubl unter Tel. 0671-34876 oder Email: Rainer.Ubl@t-online. de

KW 41 | 13. Oktober 2016

Wer schlüpft wohin?

Termine VG Bad Kreuznach

Zum Ende des Jahres wird die Verbandsgemeinde Bad Münster aufgelöst Fürfeld von Bernadette Schier Kreis. Mit dem Ende des Jahres 2016 ist auch die Verwaltungseinheit Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg Geschichte. Sie wird aufgelöst. Auslöser sind die Gebietsänderungen im Zuge der Verwaltungsreform des Landes. Die Gemeinden, die der Verbandsgemeinde angehörten, wer-

den auf die Nachbarverbandsgemeinden Bad Kreuznach und Rüdesheim verteilt. Nach Rüdesheim gehen die Gemeinden Duchroth, Niederhausen, Norheim, Oberhausen und Traisen. Insgesamt werden dann 32 Ortsgemeinden unter der Verbandsgemeinde Rüdesheim zusammengefasst. Zu der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach gehören ab dem kom-

menden Jahr die Orte Altenbamberg, Feilbingert, Hallgarten und Hochstätten. Das Verwaltungsgebäude der aufgelösten Einheit bekommt eine neue Funktion – die Verbandsgemeinde Bad Kreuznach zieht in die ehemalige Münsterer Verwaltungseinheit. Mit der Bauabteilung ist sogar schon die erste Abteilung umgezogen.

Kreis will Museum abgeben Eine Stiftung könnte das defizitäre Windesheimer Museum retten

Ökumenischer Seniorenkreis

Vortrag Windesheim. Der ökumenische Seniorenkreis Windesheim lädt am Mittwoch, 19. Oktober, um 15 Uhr ins evangelische Gemeindehaus ein. Die Herren Karl und Stefan Weimar halten einen Vortrag über die Geologie unserer Heimat und die Kraft der Steine.

Entspannt in die Woche

Immer montags

Sicherheitstag

Bitte bis 15. Oktober anmelden bei Beilmanns unter Tel. 06709911734.

Neu-Bamberg

Kindersachenbasar Neu-Bamberg. Der Förderverein und der Elternbeirat der Kita organisieren den nächsten Kindersachenbasar für Selbstanbieter am Sonntag, 23. Oktober, in der Raugrafenhalle. Infos und Tischvergabe unter kindersachenbasarneu-bamberg@web.de. Der Erlös von Kuchenbüffet und Tischmiete geht an die Kita selbst.

Fürfeld. Am Sonntag, 6. November, findet der 17. Kindersachenbasar in der Fürfelder Eichelberghalle statt. Zum Verkauf kommen Baby- und Kinderbekleidung bis Größe 176, Umstandsmode, Schuhe, Spielwaren, Fahrzeuge, Autositze und weitere Artikel rund ums Kind. Verkaufszeit ist von 11-13 Uhr. Infos für Anbieter finden Sie auf www.kisaba.fuerfeld.de. Die Nummernvergabe ist beendet. Fürs leibliche Wohl sorgt wieder ein leckeres Kuchenbuffet. Der Erlös kommt den Fürfelder Kindern zugute. VG Langenlonsheim

Sicher auf dem Pedelec Pfaffen-Schwabenheim. Wer schon einmal mit dem Kauf eines motorgetriebenen Fahrrads geliebäugelt hat, der ist zur Veranstaltung „Sicherheit im Umgang mit Fahrrädern mit elektrischer Antriebsunterstützung (Pedelec)“ eingeladen. Diese findet am Samstag, 22. Oktober, von 10 bis 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Veranstalter sind der Sicherheitsberater für Senioren in der Verbandsgemeinde, Matthias Beilmann, der Fahrradclub und die Verkehrswacht Mainz.

Kindersachenbasar

Wie geht es weiter mit dem Orgelmuseum in Windesheim? Wolfgang Oberlinger schlägt vor, zum Erhalt eine Förderstiftung zu gründen. Der Kreis will jedenfalls nicht mehr länger verantwortlich sein. Foto: B. Schier von Bernadette Schier Windesheim. Der Landkreis Bad Kreuznach will nicht länger das Orgel ART Museum betreiben. Auch auf Drängen der Dienstleistungsaufsicht ADD, die nicht einsehen kann, wieso ein Landkreis ein Museum betreiben sollte, dass sich an eine so eng eingegrenzte Besucherklientel wendet. Veranstaltungen und Besucherzahlen schrumpften in den letzten Jahren miteinander, die Einrichtung ist defizitär. Im Jahr 2015 liegt sie mit 15.000 Euro im Minus, das wird sich auch in den Folgejahren nicht bessern. Seit Jahren fordern Politiker, dass sich der Kreis aus dem Museumsgeschäft zurückzieht. Nun ist eine Lösung sehr greifbar. Wolfgang Oberlinger wird eine Stiftung gründen, um das Muse-

um weiter zu betreiben. Keine normale Stiftung, sondern eine Förderstiftung, die sowohl Spenden sammeln als auch Veranstaltungen ausrichten kann. Zum Hintergrund: Wolfgang Oberlinger zeichnete schon bei der Gründung des Museums in hohem Maße verantwortlich. Auf dem Familiengrundstück der Oberlingers wurde das Museumsgebäude in einer Erbpachtbeziehung errichtet. Die Firma Oberlinger hat die Architektur des Baus entworfen und mit der Instrumentensammlung der Familie erst den Grundstock für das Museum gebildet. Bis 2005 wurde das Museum von Oberlinger geführt, danach wurde der Kreis verantwortlich. Mit der Gründung der Förderstiftung könnten Grundstück, Gebäude und Inventar in die Stiftung eingehen. Bis-

lang gibt es für diese Idee grünes Licht aus dem Kulturausschuss, der Kreistag muss allerdings noch zustimmen. Möglicherweise fällt ihm das leichter mit einem Ausblick auf die Kosten. Auf 15.000 Euro schätzen die Kassenexperten aus dem Kreis den jährlichen Verlust. Würde der Kreis den Einstieg in den Ausstieg beschließen, könnte das Museum zur ersten Jahreshälfte 2017 aus dem Bestand des Kreises herausgenommen werden. Die Stiftung von Wolfgang Oberlinger hätte den Vorteil, dass die Unterhaltung des Gebäudes weiterhin gesichert wäre. Da Oberlinger in der Nachbarschaft wohnt, gestalten sich möglicherweise auch die Öffnungszeiten flexibler, das Gebäude ist in einem guten Zustand und fordert höchstwahrscheinlich keine großen Investitionen in den nächsten Jahren.

Guldental. Am Montag, 24.Oktober, von 19 bis 20.15 Uhr, beginnt im Kursraum der Arztpraxis Andreas Schmitt, Naheweinstr. 92, ein 6-Wochen-Kurs „Progressive Muskelentspannung“, ergänzt durch einfache Entspannungsübungen für zwischendurch. Anmeldung und weitere Informationen bei der Entspannungstherapeutin Alexandra Sander, Tel: 06706-6700.

In Guldental

Erntedankfest Guldental. Am Sonntag, 23. Oktober, lädt die Pfarrgemeinde St. Jakobus zum Erntedankfest ein. Nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr gibt es im Pfarrheim St. Josef in der Grabenstraße ab 11. 30 Uhr Speisen aus der diesjährigen Ernte. Schalen mit Apfelmus, Kartoffelsuppe, Bratäpfel und weitere herbstliche Genüsse sind im Angebot, sowie Kaffee und Kuchen. Der Spendenerlös kommt sozialen Zwecken zugute.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


S 100, Farbe Grau cheibe beheizt, ntralverriegelung vorn elektrisch, spoiler , uvm.

Gewinnspiel des Monats 10.950

â‚Ź

bar in o r u E 0 0 1 Gewinnen Sie Tippen Sie mit und sichern Sie sich die Chance auf 100 Euro in bar mit unserem monatlichen Gewinnspiel.

Gregor Lucas

X

Kreuznacher

RĂźdesheimer StraĂ&#x;e 92-94 55545 Bad Kreuznach Am kommenden Montag werden in unserer Redaktion vier store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0 MĂśbeltransporte beim aus 22 Zahlen gezogen. Tippen Sie, welche Zahlen es sein kĂśnnten. ! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! ! www.auto-zentrum-2000.de Schneiden Sie vier der 22 Kästchen von dieser Seite aus, kleben Sie sie auf GmbHWir & Co. KG unser Lager lee machen agenkauf RĂźdesheimer StraĂ&#x;e Zugelassen, aber noch92 eine Postkarte und stecken Sie sie in einen Briefumschlag und ab damit an die: machenunser unser Lager WirWir machen Lagerleel Wir freuen

aktue

uns auf Ihren Besuch!

DICK

11 Jahre in bis der Altstadt ht zu 500 km

Immer die perfekte Reise

Mannheimer Str. 48 55545 Bad Kreuznach  Tel. 0671 444 43

von 17.00

4

Tel. 06362/3080457 Mobil 0172/6162024 Fax: 06362/3080458

5

unverb. Preisempf. 569,-*

Sie sparen

236,-

DICK 100%

DICK

QUALITĂ„T

www.electroplus-dick.de

Ă–ffnungszeiten: Mo-Fr 9:00 - 19:00 und d Sa 9:00 - 14:00 Uhr hr

=

P7071_Anzeige_231x155mm.indd 1

Bosenheimer Str. 284 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 683 90 Mo-Fr 9:00 – 19.00 Uhr Sa 9:00 – 14:00 Uhr

ÂŽ

9

Malermeisterbetrieb J. MĂźller  0671-26451 & 0151-14131185 www.freundlicher-maler.de

Fersensporn? www.creativgartengestaltung.de

14

10

9.950,– Sie sparen 2.435,–

1

6

19.950,– Sie sparen 4.965,–

â‚Ź â‚Ź

1

22.950,– Sie sparen 4.060,– 1

2

FORD GRAND C-MAX

FORD KUGA TREND 2x4

FORD FIESTA TREND

EZ 10/2011, 0 km, Titanium

EZ 09/2011, 0 km,

EZ 10/2011, 0 km,

1,6 l TDCi 85 kW (115 PS), 7-Sitzer, Klimaautomatik, Navigationssystem, beh. Vordersitze u. v. m. Bei uns fĂźr

2,0 l TDCi 103 kW (140 PS), Panoramadach, Audiosystem Sony-CD, beh. Vordersitze u. v. m.

Bei uns fĂźr Elektroinstallation 1

1,25 l Motor 60 kW (82PS), 5-tĂźrig, Klimaanlage, CD-Radio, beh. Vordersitze, beh. Frontscheibe u. v. m.

1

Bei uns fĂźr

12.450,– Sie sparen ₏ 4.587,– ₏

EIB – Gebäudesystemtechnik

1

... immer eine gute Fahrt!

57??? Sanitär- und Heizungstechnik

Adventsreise

! "Ň €Ň?Ň%!

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> in Kooperation mit Fa. M. Brand _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>?

1 Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenĂźber der unverbindlichen Preisempfehlung eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten in HĂśhe von 495,- Euro bis 595,- Euro (Modellabhängig). Zwischenverkauf, Drucksatzfehler und Preisänderungen vorbehalten.

E-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de

Bad Reichenhall/Salzburg 11.12.-13.12.16, Ă&#x153;/HP â&#x201A;Ź 225,-

WWiirrmmaacchheennuunnsseerrLLaaggeerrll ee WWiirrmmaacchheennuunnsseerrLLaaggeerrllee

37%

Ruf 06 71/83 40 04 0 8.950 â&#x201A;Ź Fax 06 71/2 68 65 55593 RĂźdesheim/Nahe IndustriestraĂ&#x;e info@erbes-umzug.de 8.950 â&#x201A;Ź

Mazda 2 Sport Impression

EZ 09/2008 KM 21.000 KW 63 PS 86, Farbe Schwarz Metallic, AuĂ&#x;enspiegel elektr. einstellbar, Klimaautomatik, Stoffpolsterung, Leuchtweitenregulierung, ZV mit FB, uvm.

7

3

Abbildungen Abbildungen zeigen zeigen Wunschausstattung Wunschausstattung gegen gegen Mehrpreis. Mehrpreis.

FORD TRANSIT CITY LIGHT FORD Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Mehrpreis. FORD TRANSIT CITY LIGHT FT260K FT260Kgegen FORD TRANSIT TRANSIT FT300L FT300L KOMBI KOMBI Abbildungen zeigen Wunschausstattung KASTEN 2,2L KASTEN LKW LKW 2,2L 2,2L TDCI TDCI 63KW 63KW (85PS) (85PS) 2,2L TDCI TDCI 63KW 63KW (85PS) (85PS) 9-SITZE 9-SITZ FORD TRANSIT TRANSIT CITY CITY LIGHT FT260K FT260K FORD TRANSIT TRANSIT FT300L FT300L KOMBI KOMBI FORD FORD 37% gegenĂźberLIGHT der unverbindlichen 37% gegenĂźber der unverb 37% Nachlass Nachlass der unverbindlichen 37% Nachlass Nachlass gegenĂźber der unverb KASTEN LKWgegenĂźber 2,2L TDCI TDCI 63KW (85PS) 2,2L TDCI 63KW 63KW (85PS) 9-SITZE KASTEN LKW 2,2L 63KW (85PS) 2,2L TDCI (85PS) 9-SITZE

Ford Focus Concept TDCi DPF

EZ 09/2010 KM 58.100 KW 80 PS 109, Farbe Vision Blau Metallic, Fensterheber vo. elektr., Geschwindigkeitsregelanlage, Nebelscheinwerfer, Audiosystem 6000CD, Park-Pilot-System hinten, uvm.

Preisempfehlung. Preisempfehlung. Mehr als mit Tageszulassung auf 37% Nachlass gegenßber der unverbindlichen MehrNachlass als 50 50 Fahrzeuge Fahrzeuge mitder Tageszulassung auf 37% gegenßber unverbindlichen Lager. Preisempfehlung. Lager. Auch Auch mit mit Klimaanlage Klimaanlage und und weiteren weiteren Preisempfehlung. Ausstattungsvarianten, Nutzlastklassen und Mehr als 50 50 Fahrzeuge Fahrzeuge mit mit Tageszulassung auf Ausstattungsvarianten, Nutzlastklassen und Mehr als Tageszulassung auf Radständen verfßgbar. Lager. Auch mit mit Klimaanlage und und weiteren weiteren Radständen verfßgbar. Lager. Auch Klimaanlage Angebot gilt solange Vorrat reicht. Ausstattungsvarianten, Nutzlastklassen und Angebot gilt solange Vorrat reicht. Ausstattungsvarianten, Nutzlastklassen und Radständen verfßgbar. verfßgbar. Radständen Bei Angebot gilt solange solange Vorrat Vorrat reicht. reicht. Angebot gilt Bei uns uns fßr fßr

Preisempfehlung. Preisempfehlung. Mehr als mit Tageszula 37% Nachlass gegenßber der unverb MehrNachlass als 50 50 Fahrzeuge Fahrzeuge mitder Tageszula 37% gegenßber unverb Lager. Preisempfehlung. Lager. Auch Auch mit mit weiteren weiteren Ausstattung Ausstattung Preisempfehlung. Nutzlastklassen und ver Mehr als 50 50 Fahrzeuge Fahrzeuge mit Tageszula Tageszula Nutzlastklassen und Radständen Radständen ver Mehr als mit Angebot gilt solange Vorrat reicht. Lager. Auch mit weiteren Ausstattung Angebot giltmit solange Vorrat reicht. Lager. Auch weiteren Ausstattung Nutzlastklassen und Radständen ver Nutzlastklassen und Radständen ver Angebot gilt gilt solange solange Vorrat Vorrat reicht. reicht. Angebot

EDELMETALLKONTOR â&#x201A;Ź 13.950,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź 18.600, BAD KREUZNACH 10.450 â&#x201A;Ź

Ford Mondeo Ghia

Kundendienst Automation Luft- / Wärmepumpentechnik

Kraftstoff verbrauch (in l/100 km nach RL 80/1268/EWG oder VO (EC) 715/2007) der auf dieser Seite vorgestellten Fahrzeuge: Kraftstoff verbrauch (kombiniert) maximal: 7,6-4,9 l/100 km, CO2-Emissionen (kombiniert) maximal: 159-115 g/km.

Alle Pre P Preise ise sind Abh Abholpr Abholpreise! olpreise p eise!! *Unver *U *Unverbindliche nverbind bindlich lichee Preise Pr Preisempfehlung eisempfe mpfehlun p hlungg des des Herste He Herstellers! rstellllers! s! Verk Verkauf solange g dder Vorrat reicht. Keine Mitnahmegaranti Mitnahmegarantie. ie. Nicht Ni ht ve verfĂźgbare rfĂźgb fĂź bare W Ware are wi wird irdd uumgehend mgehhendd best bbestellt. tellt ll . Ă&#x201E;nderungen Ă&#x201E; in Form und Deko Dekor sowie Druckfehler und Irrtum vorbehalten vorbehalten. Alle Angaben ohne Dekorationsmaterial Dekorationsmaterial.

Im Oktober Freitag und Samstag

Spansau!

Nur gegen Vorbestellung NahestraĂ&#x;e 37 55593 RĂźdesheim Tel.: 0671/92038500 Mobil: 0179/6606580 mail@derwaldkoch.de www.derwaldkoch.de

gesund leben Apotheke Bad Kreuznach 29.10.13 15:32 Apotheker Dr. Marc Muchow Alzeyer StraĂ&#x;e 81 55543 - Bad Kreuznach Tel.: 0671-79499919 Fax: 0671-79499918

11

TĂ&#x153;REN

12

SCHLĂ&#x153;SSELDIENST

FENSTER TĂ&#x153;REN FENSTER - TĂ&#x153;REN SCHLĂ&#x153;SSELDIENST

EZ 03/2010 KM 24.900 KW 118 PS 160, Farbe Avalon Grau Metallic, Key-Free Startfunktion, Park-Pilot-System vo. und hi., Klimaautomatik, ZV mit FB, Reifendruckkotrollsystem, uvm.

â&#x201A;Ź â&#x201A;Ź 13.950,â&#x20AC;&#x201C;11

13.950,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź 13.950,â&#x20AC;&#x201C; Bei uns fĂźr

1

11

Bei Bei uns uns fĂźr fĂźr

â&#x201A;Ź â&#x201A;Ź 18.600,â&#x20AC;&#x201C;11

18.600,â&#x20AC;&#x201C;

Bei uns fĂźr

â&#x201A;Ź 18.600,â&#x20AC;&#x201C;11

Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch (in (in l/100 l/100 km km nach nach RL RL 80/1268/EWG 80/1268/EWG oder oder VO VO (EC) (EC) 715/2007): 715/2007): Ford Ford Transit Transit Kas Kas (innerorts), (innerorts), 7,4 7,4 (auĂ&#x;erorts), (auĂ&#x;erorts), 8,1 8,1 (kombiniert); (kombiniert); CO CO22-Emissionen: -Emissionen: 214 214 g/km g/km (kombiniert). (kombiniert). Ford Ford Transit Transit Person Person 9,1 7,4 CO 195 g/km (kombiniert). 9,1 (innerorts), (innerorts), 6,4 6,4 (auĂ&#x;erorts), (auĂ&#x;erorts), 7,4 (kombiniert); (kombiniert); CO22-Emissionen: -Emissionen: 195(EC) g/km715/2007): (kombiniert). Kas Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach RL 80/1268/EWG oder VO Ford Transit Kast (innerorts), 7,4 (auĂ&#x;erorts), 8,1 (kombiniert); CO2-Emissionen: 214 g/km (kombiniert). Ford Transit Person Auto Pieroth GmbH KG 9,1 (innerorts), 6,4 (auĂ&#x;erorts), (kombiniert); CO2-Emissionen: 195 g/km (kombiniert). Auto Pieroth GmbH & &7,4Co. Co. KG

Mannheimer Str.57??? 65-67 (Nahepassage) 57??? Mainzer Mainzer Str. Str. 439 439 55411 Bingen

55411 Bingen Auto GmbH & Co. KG Telefon 06721/9144-0 Telefon Pieroth 06721/9144-0

Ankauf von Gold und Silber als Schmuck, Altgold, Zahngold, MĂźnzen, Medaillen und Uhren etc 19.980 â&#x201A;Ź

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;% ,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;% . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6 _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6

Mainzer Str. 439 55411 Bingen 1) Zulassung. 1) Händlereigene Händlereigene Zulassung. Ein Ein Angebot Angebot fĂźr fĂźr Gewerbetreibende, Gewerbetreibende, inkl. inkl. Garantie-Schutzbrief, Garantie-Schutzbrief, zzgl. zzgl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten Ă&#x153;berfĂźhrungskosten und und Mehrwertsteuer Mehrwertsteuer Telefon 06721/9144-0

Mehrwertsteuer 1) Händlereigene Zulassung. Ein Angebot fĂźr Gewerbetreibende, inkl. Garantie-Schutzbrief, zzgl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten und Mehrwertsteuer.

Tel.: 0671 / 9200782 u. 0151 - 21 99 11 32 Wir kaufen auch kleine Mengen und gegen sofortige Barzahlung!

8

GeÜffnet Mi-Sa Nähe Bahnhof Wormserstr. 11

15

Hallgarten/Pfalz

Bosenheimer StraĂ&#x;e 204 Tel. 0 63 62 - 50 80 55543 Bad Kreuznach Fax 0 63 62 - 50 81 Tel. 0671 65555 E-Mail: info@gregor-lucas.de Internet: www.gregor-lucas.de

16

Zimmereibetrieb â&#x20AC;&#x201C; Bauklempnerei Schulstrasse 19

67821 Alsenz

20

Tel. 06362 - 993080 www.zimmerei-kessler.de

21

arnis Perfekte Zeitersp rhältnis ve gs un Top Preis-Leist

Preis: ab 999,EUR www.bellandris-rehner.de

13

z.B. G-Force 1000

SCHLĂ&#x153;SSELDIENST

HauptstraĂ&#x;e 26 www.herkules-garten.de 67826 Hallgarten/Pfalz Tel. 0 63 62 - 50 80 Fax 0 63 62 - 50 81

HauptstraĂ&#x;e 44 a â&#x20AC;˘ 67821 Oberndorf

E-Mail: info@gregor-lucas.de Tel. 06362/993024 Internet: www.gregor-lucas.de Fax 06362/993026 www.gregor-lucas.de

17

ALINE KERN IMMOBILIENĂ&#x2013;KONOMIN (GDW)

Energieberater KESSLER & SOHN

Robotermäher

Gregor Lucas

67826 Hallgarten/Pfalz

Find us on

â&#x201A;Ź

Trierweiler Reisen

HauptstraĂ&#x;e 26

Bad Kreuznach

â&#x201A;Ź

Buchung und Beratung: ( 0671/26864 trierweiler-reisen@t-online.de www.trierweiler-reisen.de

DIE SERVICENUMMER

www.wascharena-nahetal.de

19

Bei uns fĂźr

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Herzlich Willkommen in RĂźdesheim

FENSTER

Bosenheimer StraĂ&#x;e 55543 Bad Kreuznach

Naturheilpraxis Oertel 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 75 777 www.progesundheit.de

1,6 l TDCi 85 kW (115 PS), Navigationssystem, Klimaanlage, StartStopp-System, beh. Vordersitze

Bei uns fĂźr

EZ 09/2007 KM 127.700 KW 80 PS 109, Farbe Schwarz Metallic, Bordcomputer, Dieselpartikelfilter, Fensterheber vo. und hi. elektr., Nebelscheinwerfer, Frontscheibe beheizbar, Klimaanlage, uvm.

- TAGESZULASSUNGEN ZUM SONDERPREI - Tageszulassungen zum Sonderpreis TAGESZULASSUNGEN ZUM ZUM SONDERPREI SONDERPREI -- TAGESZULASSUNGEN SS GeGeNĂźber 37% NACHLASSNachla heN der uNverbiNdlic DER R mPfehluNG NĂ&#x153;BE PreiSe LASS GEGE NACH 37% NACHLASS 37% DER R DER NĂ&#x153;BER GEGENĂ&#x153;BE GEGE

--TTAAGGEESSZZUULLAASS UUNNGGEENNZZUUMMSSOONNDDEERRPP EEII -TAGESZULAS UNGENZUMSONDERP EI G r e g o r LGurceagso r L u c a-TAGESsZULAS UNGENZUMSONDERP EI A37%%NNACCHHLLAASS 37 Ă&#x153;37%GGEENNAĂ&#x153;CBBHEELRRADDSEESRR N37% ACHLA BGENĂ&#x153; ERDDEERR EG NĂ&#x153;BER seit 1957 7

Elektro Dick GmbH H 4 Bosenheimer StraĂ&#x;e 284 55543 Bad Kreuznach h Tel.: 0671 68390 0

Wir machen das Leben leichter!

EZ 02/2012, 0 km, Compact

1,6 l TDCi 85 kW (115 PS), 5-tĂźrig, CD/USB, LMF, Park-Pilot hinten, beh. Vordersitze u. v. m.

Bei uns fĂźr

exclusiv reisen

Waschvollautomat Lavamat 5468 FL â&#x20AC;˘ 6 kg FassungsvermĂśgen â&#x20AC;˘ diverse Sonder- HauptstraĂ&#x;e 19a, programme wie 30 Min.- 3 kg, HandwaschproSitters gramme etc. â&#x20AC;˘ Universal Fleckenoption â&#x20AC;˘ Aqua-67823 â&#x20AC;˘ Jahresverbrauch 9.535 Liter er / -Control-Schlauch 19.00 Uhr geĂśffnet. www.elektrotechnik-brand.de 173 kWh â&#x20AC;˘ Schleuderwirkungsklasse B

Dienstags und freitags auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach

EZ 01/2012, 0 km,

1,2 l Motor 51 kW (69 PS), Klimaanlage, Start-/Stopp- Automatik, Radio/CD, Front- & Seiten-Airbags

â&#x201A;Ź 24.950,â&#x20AC;&#x201C; 24.950,â&#x20AC;&#x201C; Solaranlagen Sie sparen Sie sparen â&#x201A;Ź â&#x201A;Ź 6.100,â&#x20AC;&#x201C; 7.045,â&#x20AC;&#x201C; Netzwerktechnik

Brand-Elektrotechnik, HauptstraĂ&#x;e 19a, 67823 Sitters

Sichern Sie sich unsere www.Biolandhof-Obermoschel.de

â&#x201A;Ź

â&#x201A;Ź

â&#x20AC;Ś it´s not a trick â&#x20AC;&#x201C; it´s elektrik ! 67823 Obermoschel r sicher: Tel.: 06362-5750 ELEKTROTECHNIK Fax 06362-5752 on Pieroth Brand-Elektrotechnik

W ahl! ErĂśffnungsangebote! Hofladen Donnerstags und Freitags

â&#x201A;Ź

FORD C-MAX CHAMPION

Trierweiler

I M E I S T E R B E T R I E BI

antieSchneidergasse 7

EZ 03/2012, 0 km,

E-Mail: info@gregor-lucas.de Internet: www.gregor-lucas.de

1

FORD FOCUS TREND

Da bin ich mir sicher: Gebrauchte von Auto-Pieroth - die bessere Wahl! Ford C-Max Style TDCi DPF

HauptstraĂ&#x;e 26 67826 Hallgarten/Pfalz

D CK

FORD KA CHAMPION

Tel. 0 63 62 - 50 80 Fax 0 63 62 - 50 81

Haben mehrere Leser vier Richtige, dann entscheidet das Los. Gibt es keinen gens richtigen Tipp, so wird aus allen Einsendern ein 100-Euro-Gewinner gezogen. DICK DARF DAS! auch ohne Mehr Informationen unter: Einsendeschluss ist Samstag, 15.10.16. Es gilt das Datum des Programme, Touren, www.freizeitbad-rheinboellen.de Poststempels. Der Rechstweg ist ausgeschlossen. Hammerpreis Facebook: PersĂśnliche Abgabe nur während der Ă&#x2013;ffnungszeiten der HAUSGERĂ&#x201E;TE HAUSGERĂ&#x201E; HAUS HA USGE GERĂ&#x201E;TE TE Ăśglichkeit A A++ Energieeffi E i ffizienzklasse i kl KĂ&#x153;CHEN KĂ&#x153;CH CHEN CH EN N Fr. von 9 bis 15 Uhr. Freizeitbad RheinbĂśllen Events Rundschau Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. von 9KĂ&#x153; â&#x20AC;&#x201C; 17 Uhr, Schleudertouren Schleude Schl eudertou rtouren ren 1400 U/m U/min. in. KUNDENDIENST K KU UND NDEN NDI DIEN DIEN ENST NST bzw . Die Gewinnzahlen finden Sie in der nächsten Rundschau.

55545 Bad gefahren! Kreuznach keinen Meter A Attraktive Tageszulassungen es www.auto-pieroth.de Tel. 0671-834150

GOLDANKAUF

tie Kreuznacher Rundschau Mannheimer StraĂ&#x;e 82 ¡ 55545 Bad Kreuznach me Ihres

Leistungen beim Gebrauchtwagenkauf: P2000-Garantie â&#x20AC;˘ Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens â&#x20AC;˘ Finanzierung auch ohne Anzahlung â&#x20AC;˘ ProbefahrtmĂśglichkeit â&#x20AC;˘ 18 Monate HU- bzw. AUGĂźltigkeit â&#x20AC;˘ Umtauschrecht bis zu 8 Tagen bzw. 500 km â&#x20AC;˘ Mobilitätsgarantie

Tel: 0151-11855558 Fax: 0671-92084849 info@immmotion.de

www.immmotion.de

22

18


REGION

22 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Langenlonsheim Für die Kirchenfenster

KW 41 | 13. Oktober 2016

Ausgezeichnete Partnerschaft Kinderfamilienprojekt in Ruanda erhält internationalen Preis

Mozart-Konzert

Die Proben gehen zwar in die Endphase, aber interessierte Sängerinnen und Sänger, die z. B. die Spatzenmesse schon gesungen haben, können sich direkt an Klaus Werschke unter Tel. 06704961771 bzw. EMail klaus.werschke@gemchor.de wenden oder einfach mal bei den Proben (immer donnerstags um 20 Uhr im Pavillon der Realschule Plus) vorbeischauen. VG Rüdesheim

Hargesheimer Dorftheater

Trimm Dich fit Hargesheim. Das Hargesheimer Dorftheater bringt wieder ein neues Stück zur Aufführung, die Komödie „Trimm Dich fit mit Sahnehäubchen“ des Autors Jürgen Baumgarten. Aufführungen sind am Samstag, 29. Oktober, um 19 Uhr und am Sonntag, 30. Oktober um 16 Uhr in der Gräfenbachhalle. Eintrittskarten zu 8 Euro gibt es bei der Bäckerei Gmeiner. Vorbestellungen und Info sind möglich unter Tel. 0671-44114. Der Saal wird 60 Minuten vor Beginn geöffnet. Die Theatergruppe sorgt für das leibliche Wohl und garantiert einen kurzweiligen Abend. Der Erlös der Veranstaltung geht dieses Jahr an den Verein Lützelsoon zur Unterstützung krebskranker Kinder in der Region.

Vorbereitung der Kirmes

Treffen heute Hergenfeld. Die Gemeinde lädt alle Vereine und Interessierten zur Planung der Kirmes 2016 zur heutigen Sitzung (Donnerstag, 13. Oktober, 19 Uhr) im Sitzungsraum „Haus Schönblick“ ein.

Für Anfänger und Wiedereinsteiger

GitarrenWorkshop

Langenlonsheim. Für das MozartKonzert, das der Gemischte Chor am 20. November unter der Leitung von Stefan Göth in der evangelischen Kirche aufführen wird, wird der Chor 30% der Eintrittsgelder für die Renovierung der Fenster der evangelischen Kirche spenden. Mit dieser Maßnahme zeigt der Chor seine Verbundenheit mit der evangelischen Gemeinde und hofft, dass viele MozartFans dieses Engagement mit ihrem Konzertbesuch unterstützen. Zur Aufführung kommen u.a. die „Spatzenmesse“, „Eine kleine Nachtmusik“, die „Serenata Notturna“ und das „Ave Verum“ von Mozart. Begleitet wird der Chor von dem Orchester „Camerata Risonanza“, das zudem die instrumentalen Stücke zu Gehör bringt.

Termine VG Rüdesheim

Internationale Anerkennung für das Kinderfamilienprojekt: Andréanne Kabazayire, Albertine Nyaneza und Emmanuel Hakizimana (von links) nahmen der Partnerschaftspreis der Vereinten Evangelischen Mission entgegen. Marion Unger bringt das äußere Zeichen der Anerkennung mit in den Kirchenkreis An Nahe und Glan. Rechts: der Generalsekretär der VEM, Volker Martin Dally. Bad Kreuznach/Kigali (red). Das Kinderfamilienprojekt des evangelischen Kirchenkreises An Nahe und Glan erhielt den Partnerschaftspreis der Vereinten Evangelischen Mission (VEM). Die Gemeinschaft von 35 Kirchen und der von Bodelschwingh’schen Stiftung in Deutschland, Afrika und Asien zeichnet damit innovative Beispiele für den Kampf gegen Kinderarmut aus. So erfährt die langjährige Partnerschaft des Kirchenkreises mit der Presbytery Rubengera in Ruanda eine internationale Würdigung. Stolz und gerührt reagierten die Vorsitzende des Diakonie-Komitees und der Präsident des Partnerschaftsvereins auf die Würdigung

der jahrelangen Zusammenarbeit zwischen der afrikanischen Region im östlichen Afrika und dem rheinischen Kirchenkreis. Vor den Delegierten der Vollversammlung lobte die Leiterin der Deutschland-Abteilung der VEM, Angelika Veddeler, die aktive ehrenamtliche Partnerschaftsarbeit. Die Bekämpfung von Kinderarmut und die innovative Wirkung eines Projekts waren nach ihren Worten Kriterien für die Vergabe des Preises. „Er soll dazu ermutigen, auch ungewöhnliche Wege in der Partnerschaftsarbeit zu gehen“, erklärte sie. Jeder der insgesamt drei Ausgezeichneten erhält 2.500 Euro als Preisgeld. Es soll wiederum den Kinderfami-

lien zugutekommen. „Kinderfamilien in Ruanda brauchen Hilfe“ unterstützt seit zehn Jahren elternlose Kinder und Jugendliche in Rubengera. Nach dem Genozid in Ruanda 1994 gab es viele verwaiste Kinder und Jugendliche, die als Kinderfamilien zusammen lebten. Sie lebten alleine in den Hütten der Eltern. Seit 2006 finanziert der Synodale Fachausschuss Ruanda (SFR) das Projekt über Patenschaften und Einzelspenden. Zu Beginn waren 407 Kinderfamilien mit insgesamt 1.526 Kindern und Jugendlichen auf Hilfe angewiesen, nach neun Jahren hat sich die Zahl auf 375 Familien mit 1.305 Kindern reduziert.

Zwei Jubiläen, zwei Abschiede Feierstunde in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Hargesheim. Am Montag, 24. Oktober, 19 bis 20.30 Uhr, beginnt in der Schulstraße 29b ein GitarrenWorkshop für Anfänger und Wiedereinsteiger. Die Leitung hat Valentin Sauer. In sechs Einheiten á 90 Minuten lehrt er einführende Kenntnisse und Grundfertigkeiten für das Gitarrenspielen und verspricht: „Am Ende des Kurses können Sie Ihre erste Melodie spielen und einen bekannten Pop Song begleiten!“. Der Kurs kostet 120 € pro Teilnehmer; Anmeldung bei Herrn sauer unter Tel. 0671-2988878.

Herbstbunte Wanderwelt

Rundwanderung Bretzenheim. Die Sektion Nahegau im Deutschen Alpenverein trifft sich am Sonntag, 23. Oktober, 11 Uhr, zur „Rundwanderung durch die herbstbunte Bretzenheimer Wanderwelt“ über den ursprünglich geplanten Vitalweg. Treffpunkt ist der Parkplatz der Kronenberghalle, Winzenheimer Straße in Bretzenheim. Wanderschuhe und gegebenenfalls Wanderstöcke sind für diese Tour empfehlenswert. Die Gesamtstrecke hat 15 Kilometer, mit ca. 300 Höhenmetern. Rucksackverpflegung für unterwegs; die Schlussrast ist in einem Gasthaus vorgesehen. Wandergäste sind willkommen. Auskünfte erteilt Willi Hermes unter Tel. 0671-32692 oder 017663092661.

Nach Königsmoos

Zum Weinfest Hergenfeld. Am 22. und 23. Oktober findet in Königsmoos, wie in den letzten Jahren, wieder ein Weinfest statt. Bürgermeister Heini Seißler hat die Gemeinde Hergenfeld herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Feierstunde bei der Kreisverwaltung. Das Foto zeigt die Geehrten mit ihren Vorgesetzten und der Personalratsvorsitzenden Lilli Lenz (2. v. l.): Doris Ayadi (rechts), Helmut Schlemmer (3. von rechts), Melanie Kappel (5. von rechts), Mathias Weber (7. von rechts) und Ilse Frenzius (6. von links). Foto: M. Anacker Bad Kreuznach (red). Die Jubiläumsurkunde des Landkreises Bad Kreuznach für 25 Dienstjahre überreichte Landrat Franz-Josef Diel an Melanie Kappel, Sachbearbeiterin beim Jugendamt und an Mathias Weber, Sachbearbeiter beim Amt für Umweltschutz und Veterinärwesen. Das 40-jährige Dienstjubiläum kann Helmut Schlemmer, Sachbearbeiter beim Amt 3 –Sicherheit, Ordnung und

Verkehr-, am 16. August begehen. Für diese langjährige Treue im öffentlichen Dienst wurde Herrn Schlemmer die Dankurkunde des Landes Rheinland-Pfalz überreicht mit den besonderen Glückwünschen der Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Zum 31. Juli wurde Ilse Frenzius verabschiedet, die bis zu ihrem Ausscheiden an der Realschule plus Langenlonsheim als Schulsekretärin tätig war. Doris

Ayadi, Sekretärin im Geschäftsbereich III, schied zum 31. August aus den Diensten des Landkreises Bad Kreuznach. Landrat Diel dankte in einer kleinen Feierstunde den Jubilaren und auch den ausscheidenden Mitarbeiterinnen für die vertrauensvolle und engagierte Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren und wünschte für den weiteren Lebensweg alles Gute, vor allem Gesundheit.

Wer gerne mit zum Weinfest fahren möchte, kann sich bei der Gemeindeverwaltung unter Tel. 06706268 oder bei Toni Lang unter Tel. 06706-274 anmelden.

Gemeindehausnutzung und Vereinsfeste

Treffen heute Hergenfeld. Alle Vereine, Gruppen, Verbände und Privatpersonen lädt Ortsbürgermeister Theis zur Terminbesprechung für die Nutzung des Gemeindehauses und der Vereinsfeiern 2017 am heutigen Donnerstag, 13. Oktober, 20 Uhr in den Sitzungsraum „Haus Schönblick“ ein.


13. Oktober 2016 | KW 41

Helfer

Kreuznacher Rundschau | 23

IN SCHWEREN STUNDEN

Satz mit dieser Ecke drucken

Wann wird Trauer kompliziert?

Informationen über See-, Fluss- oder Meerbestattungen können Sie gerne bei uns kostenlos anfordern.

Selbst Wissenschaftlern fällt klare Abgrenzung schwer Ob Erd - oder Feuerbestattung. Urnen-Waldgrab sen haben könnte. „Die Definition der Komplizierten Trauer fällt aber selbst Experten schwer“, erläutert die Trauerberaterin Heidi Müller vom Beirat des Trauerportals www.gute-trauer.de. Eine eher weit gefasste Begriffsbestimmung zielt auf denwww.Bechter.de von der Norm abweichenden Zustand ab, den man so nicht erwarten würde. Als Kriterien gelten die besondere zeitliche Intensität der TrauerTrauer äußert sich sehr verschie55543Dauer Badund Kreuznach den. Zum Beispiel trauert der eine symptome sowie die Beeinträchtinach einem Todesfall eines gelieb- gung der Funktionsfähigkeit in weten Menschen weitaus länger als sentlichen Lebensbereichen wie viele andere, ohne dass dies pro- soziales Umfeld oder Arbeitsplatz. blematisch wäre. Manche Men- In einem gewissen Ausmaß betrifft schen leiden jedoch auffällig lan- dies jedoch jeden, der trauert. ge und intensiv unter einem VerSchwer fällt es auch dem sozialust. Bei ihnen tritt auch mit der Urnen-Seebestattung. Sprechen Sie maldie drüber. len Umfeld, Situation richtig Zeit keine Besserung ein. Trauerforscher sprechen dann von einzuschätzen. Es liegt nahe, sich "Komplizierter Trauer". Sie emp- den trauernden Menschen wieder fehlen professionelle Hilfe, da sich „normal“ zu wünschen. Schnell der Schmerz über den Tod eines wird dann Trauer als krankhaft geliebten Menschen zu einer be- eingestuft, obwohl sie keiner Behandlungsbedürftigen, psychi- handlung bedarf. Auch das Empschen Erkrankung ausgewach- finden und Ertragen von Leid ist Von „Komplizierter Trauer“ sprechen Wissenschaftler, wenn diese über das übliche Maß hinaus geht und die Trauernden professife Rat & Hil onelle Behandlung benötigen. Wo 75normalen mm Veraber die Grenze zur lustreaktion zu ziehen ist, ist nicht klar definiert. So besteht die Gefahr, dass Trauernde zu schnell als krank eingestuft werden.

Bestattungshaus

BECHTER

06 71 - 83 83 80

Wir sind da, wenn Sie uns brauchen.

schließlich Teil des Lebens. Gleichzeitig sollte dennoch denjenigen Menschen Hilfe zuteilwerden, die diese tatsächlich benötigen. Jeder Einzelfall muss also für sich betrachtet werden, die angesprochenen Kriterien können dabei www.Bechter.de helfen.

Bestattungshaus Bestattungshaus

Mit dem Thema „Komplizierte Trauer“ befasst sich ausführlich das Portal www.gute-trauer.de, 55543 Bad Kreuznach das von der Verbraucherinitiative Aeternitas ins Leben gerufen wurde. Es stellt dazu eine leicht verständliche Zusammenfassung aktueller, wissenschaftlicher Erkenntnisse und eine Reihe von Vortragsfolien zur Verfügung. Im Portal finden Internetnutzer darüber hinaus umfassende Informationen zum Thema Trauer und Anlaufstellen für Hilfesuchende. Die Besucher der Seite werden darin unterstützt, eigenverantwortlich und natürlich mit Lebenssituationen wie Tod und Trauer umzugewww.aeternitas.de hen. 

BECHTER BECHTER

BECHTER

06 71 - 83 83 80

Wir beraten Sie in allen Bestattungsangelegenheiten. www.Bechter.de

www.Bechter.de

Bestattungshaus

www.Bechter.de

Bestattungen in allen Gemeinden Kreuznach und55543 auf allenBad Friedhöfen.

06 71 - 83 83 80 06

80 mm

Kuratoriumsmitglied Deutscher Bestattungs-Kultur

Tag und Nacht dienstbereit.

seit 1980 Fachbetrieb

Erd, Feuer, See, anonym 55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 info@Schaller-Bestattungen.de

Fachgeprüfte Bestatterin

Peter Trollhan Theologe90 mm

Rasengrab mit Namensplatte für Erd- und Feuerbestattungen. Sicher eine gute Alternative zur Anonymbestattung.

Schulstr. 21 | 55595 Roxheim www.Bechter.de Bestattungshaus Bestattungshaus Tel. 0671-40452

Bestattungshaus

Bestattungshaus

BECHTER

BECHTER

55543 Bad Kreuznach

55543 Bad Kreuznach

55543 Bad Kreuznach

06 71 - 83 83 80

06 71 - 83 83 80

06 B71 83t u83 e s -tat n g 80 en seit

Wir helfen Ihnen auch bei den Formalitäten zum Sterbefall. „BESTATTUNG HEISST NICHT, EINEN SARG ODER EIN GRAB ZU VERKAUFEN. Bestattung heißt, eine traurige Situation so individuell wie möglich zu gestalten.“ Stefan Kohl

BECHTER

Seebestattung in Spanien.

Wir fertigen auch Totenmasken

0671-73077

www.Bechter.de

www.Bechter.de

Die eigene Vorsorge immer ein Tag und Nacht erreichbar bisschen im Auge behalten: 70allemm Bestattungsarten ...das beruhigt und erleichtert zugleich. www.Bechter.de www.bestattungsinstitut-zorn.de

Bestattungshaus

BECHTER

BECHTER

BECHTER

55543 Bad Kreuznach

55543 BadKreuznach Kreuznach

55543 Bad Kreuznach

83 83 83 80 80 06 71 -- 83

06 71 - 83 83 80

Schlossgartenstr. 7 • Bad Münster a. St.-Ebernburg • Bad Kreuznach

Tel. 06131-28 70 70 06 71 - 83 83 80 www.winkler-bestattungen.de www.trapp-bestattungen.de ✆ 06708/660 666

Wir sind für Sie da wenn Sie uns brauchen ...

Bestattungshaus

B E S T A T T U N G E N

Inh. Petra Seifert

Erd-, Feuer-, See- und Anonymbestattungen Petra Seifert

drei Generationen - eine Berufung

55543 Bad Kreuznach · Wilhelmstr.10

Tel. 06 71 - 3 12 00 www.partenheimer-bestattungen.de

Am Ende von viel Leben umgeben.

Die Baumbestattung … eine schöne Alternative.

PrintDAS toINSTITUT PDF without this message by purchasing novaPDF (http://www.novapdf.com/)

Partenheimer

Begleiten l Helfen l Bestatten

Mannheimer Straße 229 55543 Bad Kreuznach

Bestattungshaus

IHRES VERTRAUENS

1902

0671 - 323 08

Bretzenheimerstr. 16 55545 Bad Kreuznach www.gruenewald-bestattungen.de


REGION

24 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Bilder werden gesammelt

Kinderkalender Hergenfeld. Für den Kinderkalender 2017 bittet der Ortsbürgermeister alle Kinder, Bilder einzureichen. In diesem Jahr soll das Thema „Mein Garten“ sein. Bitte malt die Bilder auf ein weißes Blatt Papier (A4), auf der Rückseite sollte Euer Name und das Alter stehen. Außerdem benötigt die Gemeinde ein aktuelles Foto von Euch. Ganz wichtig: Abgabeschluss ist am Sonntag, 23. Oktober. Die Bilder könnt Ihr im Dorfladen oder beim Ortsbürgermeister abgeben.

Wanderfreunde

KW 41 | 13. Oktober 2016

Hilft ein Bürgerbus?

Termine VG Rüdesheim

Verbandgsmeinde will Möglichkeit prüfen lassen Rüdesheim (bs). Nach anfänglicher Skepsis stimmte der Gemeinderat einstimmig für den Antrag der SPD-Fraktion, die Möglichkeiten durch einen Bürgerbus prüfen zu lassen. Ein solcher Bus könnte zusätzlich zu den bestehenden Angeboten gerade Senioren mehr Mobilität ermöglichen. Eine gute Idee, aber eigentlich wä-

re es den Verbandsgemeinderäten wichtiger, eine Studie für alle Mobilitätskonzepte zu erstellen. „Nehmen Sie das Beispiel Schlossböckelheim“, stieg Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger in die Diskussion ein. „Natürlich haben die Kinder einen Anspruch auf einen Kindergartenplatz ab einem Jahr. Aber man

weiß nicht, wie man sie in die zuständige Einrichtung bringt.“ Kindergartenkinder, Schüler, Rentner – sie alle sollten sollten mobil sein. Die Untersuchung, ob ein Bürgerbus eine Verbesserung brächte, wäre aber schon einmal ein Anfang und der Rat stimmte dem Antrag einstimmig zu.

Reges Treiben auf dem Herbstmarkt Das Fest in Obermoschel präsentierte sich als Besuchermagnet

Wandertermine Waldböckelheim. Sa./ So. 15./ 16. Oktober: PKW-Fahrt zur IVV-Wanderung in Bretzenheim. Start von 7 bis 14 Uhr. Start und Ziel: Kronenberghalle, Winzenheimerstr. 22, 55559 Bretzenheim.

Wanderfreunde

Kaffeeklatsch Waldböckelheim. Am Mittwoch, 19. Oktober, 16 Uhr, treffen sich die Wanderfrauen zum Kaffeeklatsch im Vereinslokal Gaststätte „Zur Linde“. Auch neue Gäste sind immer herzlich willkommen.

Im Wichtelhaus

Basar Mandel. Der Förderverein Wichtelhaus Mandel e.V. richtet einen Spielzeugbasar aus. Dieser findet am 19. November von 19 bis 21 Uhr in der Schlossberghalle Mandel statt. Die Selbstverkäufer reservieren bitte bis 20. Oktober einen Tisch. Für Anmeldung und Fragen schreiben Sie eine Mail an foerderverein.wichtelhaus@gemeinde– mandel.de.

Sponheimer Kulturtage

Michael Fix Sponheim. Die Kulturtage präsentieren am Samstag, 15. Oktober, in der Klosterkirche ein Konzert mit Michael Fix, australischer Gitarrenvirtuose und Entertainer, der seine Stücke vorführt und aus seinem Leben erzählt. Das Repertoire des sympathischen Australiers umfasst außer Jazz, Blues, keltischer und australischer Volksmusik, Country und klassischer Musik auch seine eigenen, einzigartigen Kompositionen. Konzertbeginn ist um 20 Uhr; Einlass um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de

Musikalische Weinprobe

„Musik & Wein“ Wallhausen. Am Samstag, 22. Oktober, lädt die Chorgemeinschaft Wallhausen alle Freunde guter Tropfen unter dem Motto „MUSIK & WEIN“ zur musikalischen Weinprobe ein. Die Weinprobe beinhaltet 15 ausgesuchte Weine und stimmungsvolle Lieder. Beginn der Weinprobe ist um 19.30 Uhr in der Gräfenbachtalhalle. Der Eintritt zur Probe beträgt 10 Euro; Eintrittskarten sind in Wallhausen bei der Metzgerei Knichel, der Laurentius-Apotheke und der Bäckerei Lunkenheimer erhältlich. Außerdem können die Karten beim ersten Vorsitzenden des Quartettvereins Wallhausen, Erhard Jäckel, unter Tel. 067069158415 und 0171-7263750 erworben werden. Das umrahmende Konzert ist für Besucher kostenfrei; und nur die Besucher, die an der innerhalb des Konzertes angebotenen Weinprobe teilnehmen wollen, müssen den Eintritt von 10,- € entrichten müssen.

Angesagte Tanzschritte

von Bernadette Schier Obermoschel. Schon auf dem Parkplatz am Ortseingang der kleinsten Stadt der Pfalz war klar: Es würde voll sein auf dem Herbstmarkt in Obermoschel. Stadtbürgermeister Holger Weirich hatte in seinem Grußwort bei der Einladung zum Fest davon gesprochen, dass es wichtig sei, sich „auftragsgemäß“ zu amüsieren – und das konnte man tatsächlich bei herrlichem Sonnenschein, in-

mitten der alten Mauern bei frischem Federweißen, Räucherlachs, Kartoffelpfannenkuchen, dem Straßencafé in der Friedrichstraße und bei regionalen Spezialitäten. Einiges war dann auch schon am frühen Nachmittag aufgegessen – besser so, als dass man zu viel wegschmeißen muss. Aber nicht nur draußen spielte sich das pralle Leben ab, glücklicherweise hatten auch die Geschäfte gut zu tun. Im Modehaus Wolf genossen Giesla Wolf und

ihr Team die besondere Atmosphäre eines solchen verkaufsoffenen Sonntags und freuten sich, dass die aktuelle Herbst-/Winterkollektion bei den Kunden und Kundinnen so guten Anklang findet. Und auch in Birgits Woll-Ecke suchten zahlreiche, vorwiegend weibliche Gäste nach den perfekten Garnen, beispielsweise für die wieder in Mode gekommenen, unschlagbaren gestrickten Strümpfe. Fotos: B. Schier

Spielerisch bewegen Hüffelsheim. Die Contra- und Traditionalgruppe der Red Rock Hoppers tanzt an jedem 2. und 4. Sonntag im Monat von 16.30 bis 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Beinde 4. Teilnehmen kann jeder von 10 bis 90 Jahren, einfach vorbeikommen und mitmachen. Es sind keine Tanzkenntnisse erforderlich. Weitere Informationen bei Albert E. Aff unter Tel. 0179-4 81 43 53 und im Internet unter www.redrockhoppers. de. Außerhalb

Obst, Gemüse, Deko und Naturkosmetik

Herbstmarkt Siefersheim. Am 16. Oktober findet wieder der Siefersheimer Herbstmarkt statt. Mit über 90 Teilnehmern wird ein reichhaltiges Angebot garantiert. Ab 11 Uhr präsentieren Selbsterzeuger und Händler ein buntes Sortiment an Produkten aus der Region: Obst, Gemüse, Bioprodukte, Naturkosmetik, Wolle, Stoffe, Pflanzen, Pralinen und Schokolade, Nudeln, Öle, Schmuck, Handarbeiten, Filz- und Strickwaren, Keramik, Lederwaren und vieles mehr stehen zum Verkauf. Weitere Infos und ein Teilnehmerverzeichnis finden Sie unter www. landfrauen-siefersheim.de


REGION

13. Oktober 2016 | KW 41

Kreuznacher Rundschau | 25

Kleines Bad, großes Ergebnis

Herbstfest der Feuerwehr Schlossböckelheim

Rheinböller Freizeitbad beteiligte sich am Schwimmen für den guten Zweck

Besondere Ehrung für Wehrführer Volker Walg

Rheinböllen (red). Ein voller Erfolg für das Freizeitbad und seine Schwimmmeisterin Sonja Thielsch (gepr. Meisterin für Bäderbetriebe), die selbst einen großen Beitrag zum Ergebnis lieferte und 5.000 m absolvierte, war die Teilnahme am bundesweiten Aktionstag „Deutschland schwimmt“, bei dem die Außengrenzen Deutschlands symbolisch umrundet werden sollten, also 3.621 km. Könnte dieses Ziel erreicht werden würden die Sponsoren Disney, Rewe und die Allianz 200.000 € spenden. Sie spenden für einen guten Zweck, um Schwimminitiativen für bedürftige Kinder zu unterstützen. Bereits kurz nach der Badöffnung um 10 Uhr tummelten sich zahlreiche Schwimmerinnen und Schwimmer auf den drei abgesperrten Bahnen des Bades. Bemerkenswert dabei die große Zahl von Kindern und Jugendlichen, die mit Ergebnissen von 50 m bis hin zu 5.000 m tolle Leistungen zeigten. Der DLRG-Ortsverband mit seiner 2. Vorsitzenden Katrin Vogt, die auch über 3.500 m schwimmend zurücklegte, hatte zahlreiche Mitglieder zur Teilnahme mobilisiert. Viele weitere Besucher waren dabei, insgesamt 212 Teilnehmer, die Bahn um Bahn absolvierten und ein großartiges Ergebnis erzielten. Zwei Teilnehmer, Darko und Chris, waren extra aus Ludwigsburg angereist, um die gute Sache zu un-

Das Foto zeigt doe verpflichteten und geehrten Aktiven mit Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger (2. v.l.), Wehrführer Volker Walg (3. v.l.), Ortsbürgermeister Dr. Hartwig Suhr (3. v.r.) und Wehrleiter-Stv. Jörn Trautmann (1. v.l.). Bei der Schlossböckelheimer Einheit sind derzeit 16 Bürger freiwillig aktiv. Foto: Feuerwehr VG Rüdesheim

terstützen und zudem eine Wette gegen ihren Chef von der Spedition Gruber zu gewinnen. Zusammen erzielten sie fast 20 km auf der Strecke, Darko knapp 15 km und Chris rund 5 km. Eine großartige Leistung. Alle Teilnehmer waren mit großer Begeisterung bei der Sache, unterstützt von den freiwilligen Helferinnen und Helfern an der Kasse und am Becken, die eifrig Teilnahmebändchen ausgaben oder die Strichlisten führten und zur Dokumentation beitrugen. Zudem wurde ab 13 Uhr der reguläre Badebetrieb ohne Probleme durchgeführt, mit dem Effekt, dass einige Gäste sich kurzentschlossen beteiligten und ihre Bahnen zogen. Auch Saunabesucher wurden von der Begeisterung angesteckt und machten mit. Nach sechs Stunden hatten die Teilnehmer eine Strecke von 190,75 km erschwommen, ein tolles Ergebnis für dieses kleine Bad. Nun galt es abzuwarten, was die anderen 241 Bäder bundesweit geschwommen waren, die Spannung blieb. Dann stand das Gesamtergebnis von „Deutschland schwimmt“ fest. Es wurden insgesamt 27.597 km erschwommen und Deutschland somit fast acht mal umrundet. Das Ziel wurde somit mehr als übertroffen. Somit wurden 213.500 € von den Sponsoren an die Arche und Kinder e.V. gespendet und somit Schwimmkurse für hilfsbedürftige Kinder finanziert.

Schlossböckelheim (red). Die Zeit der Feuerwehrfeste geht langsam dem Ende entgegen. Die Freiwillige Feuerwehr in Schloßböckelheim nutzte den Jahreszeitenwechsel, um gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern das 1. Herbstfest zu feiern. Allen Grund zur Freude hatten neben den Feuerwehraktiven auch die Kinder, die in den Schloßböckelheimer drei Ortsteilen Schloß, Kolonie und Tal wohnen: Den Erlös des Herbstfestes spendet die Feuerwehr für die Renovierung des Spielplatzes. Im Feuerwehrgerätehaus begrüßte Wehrführer Volker Walg am Nachmittag des vergangenen Samstags zahlreiche Gäste zu Kaffee und Kuchen. Bürgermeister Markus Lüttger nahm das Herbstfest zum Anlass, Verpflichtungen und Ehrungen von Feu-

erwehrkameraden vorzunehmen. Im Beisein des stellvertretenden Wehrleiters Jörn Trautmann und des Ortsbürgermeisters Dr. Hartwig Suhr verpflichtete der oberste Feuerwehrchef mit Jannik Juchem und Marek Kubicz zwei neue Mitglieder für den aktiven Dienst in der Feuerwehr und freute sich, dass die beiden jungen Männer künftig für den Einsatzdienst zur Verfügung stehen. Im Auftrag des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz verlieh der Bürgermeister dem Brandmeister Markus Ritter das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr. Eine ganz besondere Ehrung wurde Wehrführer Volker Walg zuteil. Für seine besonderen Verdienste um das Feuerwehrwesen verlieh

Markus Lüttger dem engagierten Wehrführer das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande. Volker Walg ist seit 15 Jahren Wehrführer der Schloßböckelheimer Feuerwehr und war vorher bereits acht Jahre lang stellvertretender Wehrführer. Volker Walg ist zudem Mitglied im Feuerwehrausschuss der Verbandsgemeinde Rüdesheim und bringt seine langjährige Erfahrung im Feuerwehrwesen in die Ausschussarbeit ein. Lüttger beglückwünschte Volker Walg und Markus Ritter zu ihren Ehrungen und dankte ihnen herzlich für ihre bisher geleistete Arbeit. Mit dem anschließenden Abendessen, zu dem sich 70 Gäste angemeldet hatten, liess man das Herbstfest gemütlich ausklingen.

Mehrere Brandherde Feuer im „Alten Kurhaus“

Das Gelände am Kurhaus ist abgesperrt. Stromberg (ots). Eine Anwohnerin meldete am Samstag, 8. Oktober, gegen 4.15 Uhr, den Brand des seit Jahrzehnten leerstehenden „Alten Kurhauses“. Als Polizei und Feuerwehr vor Ort eintrafen, stand das Untergeschoss des fünfstöckigen Gebäudes bereits vollständig in Flammen. Es konnten keine Per-

Foto: B. Schier

sonen im Gebäude und im Nahbereich festgestellt werden. Das Feuer griff auch auf das 2. Obergeschoss des Gebäudes über, konnte letztlich allerdings durch die eingesetzten Feuerwehren unter Kontrolle gebracht werden. Die Feuerwehr war mit den Wehren Stromberg, Warmsroth, Daxweiler, Dör-

rebach und Seibersbach im Einsatz (insgesamt 60 Mann). Das Feuer war gegen 9 Uhr gelöscht. Durch die Feuerwehr wurde im Verlauf der Löscharbeiten festgestellt, dass es mehrere Brandherde gab. Bislang gibt es keine Anhaltspunkte für eine technische Ursache, sodass die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen wurden. Der Tatort wurde durch die Kriminalpolizei gesichert und der Brandort wurde beschlagnahmt. Das Gebäude gilt als einsturzgefährdet und ist zurzeit nicht betretbar. Geschädigte und Eigentümerin des jahrelang leerstehenden Hauses ist eine Immobilienfirma. Als Schaden wird momentan unbestätigt ein sechsstelliger Betrag geschätzt. Hinweise auf verdächtige Personen oder verdächtiges Verhalten werden durch die Polizei Bad Kreuznach entgegen genommen, Tel. 0671-88110.


26 | Kreuznacher Rundschau

KW 41 | 13. Oktober 2016

Gesucht: Der Schinderhannes!

Dinnerkrimi auf der Lauschhütte seur Harald Peinzke die Reihe historischer Dinnerkrimis in Rheinland-Pfalz fort. „Die Zeit der französischen Besatzung und vor allem die schillernde Figur des Schinderhannes waren uns eine willkommene Herausforderung“, sagt Peinzke. „Mit der Lauschhütte und ihrem gastronomischen Konzept haben wir zudem einen kompetenten Partner gefunden.“

Daxweiler. Am Samstag, 29. Oktober, erlebt das Forsthaus Lauschhütte eine Premiere: Mit dem Schinderhanneskrimi „Der goldene Stieglitz“ wird erstmalig zu einem Menütheater auf das historische Anwesen oberhalb von Daxweiler geladen. Man schreibt das Jahr 1799. Eine erlesene Gästeschar hat sich auf der Jagdhütte des Barons von Rheinwald im Binger Wald versammelt. Der Gastgeber, ein begeisterter Waffensammler, präsentiert ein Kleinod aus dem Besitz Friedrichs des Großen: eine Pistole mit einem Lauf aus purem Gold! Doch bevor noch zum Abendschmaus geladen wird, fällt ein Schuss, einer der Gäste sinkt tot zu Boden und die wertvolle Waffe ist spurlos verschwunden. Der eilends herbei gerufene Gendarm ist sich schnell sicher: Johannes Bückler, genannt der Schinderhannes, steckt hinter Mord und Raub! Mit einer turbulenten Geschichte rund um den berüchtigten Verbrecher setzt das Ensemble „speluden“ mit Autor und Regis-

Das Lauschhütten-Team um Geschäftsführer Markus Bender hat sich denn auch einige kulinarische Köstlichkeiten zum Menütheater einfallen lassen. Nach einem edlen Holundersekt zur Begrüßung wird ein mehrgängiges Menü serviert: eine kräftige Gemüsesuppe wird nach der „Rezeptur der feisten Hanne“ zubereitet, beim Wildschweinbraten in Rotweinsauce hat gar der „Schwarze Peter“ seine langen Finger im Spiel. So wird in prominenter Umgebung ein alle Sinne fesselndes Vergnügen geboten: mit vier Akten, drei Gängen – und mindestens zwei Morden... Insgesamt zwei Vorstellungen gibt es in diesem Monat: nach der Premiere am 29. Oktober folgt eine weitere Vorstellung am Montag, dem 31.10., Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Weitere Informationen und bewegte Bilder sind auf der Seite www.schinderhanneskrimi.de zu finden, Karten für das Menütheater zum Preis von 69 € kann man dort oder telefonisch unter 06724-6038013 bestellen.

Jetzt bewerben Schüler- und Jugendwettbewerb 2017 Kreis (red). Die heimische Landtagsabgeordnete Julia Klöckner ermuntert alle Schülerinnen und Schüler und Jugendliche im Landkreis Bad Kreuznach zwischen 13 und 20 Jahren am Schüler- und Jugendwettbewerb des Landtags in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung teilzunehmen. Zu den drei Themen „Lutherjahr - #: Hier stehe ich und kann nicht anders“, „Zwischen Nestwärme und Krise – Was bedeutet Familie für mich“ und „Wenn ich König von Deutschland wäre…“ können sowohl Klassen-, Gruppen- als auch Einzelarbeiten in verschiedenen Formen eingereicht werden. „Es ist wichtig, gerade junge Leute für die Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Themen zu motivieren. Die Wettbewerbsthe-

men berühren die Lebenswirklichkeit der Jugendlichen, sind Ansporn, sich mit unserer Vergangenheit und den Lehren hieraus zu beschäftigen, aber gleichermaßen auch nach vorne zu denken, wie Gesellschaft heute und auch in der Zukunft gut funktionieren und zusammenleben kann. Ich freue mich auf viele Einsendungen und spannende Projekte zu den Themen aus dem Kreis“, so Julia Klöckner. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Arbeiten bis zum 31. März 2017 bei der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) einreichen, die Preisverleihung findet Mitte Juni statt. Mehr Informationen zum Wettbewerb sind auf dem Internetauftritt der LpB unter www.politische-bildungrlp.de zu finden.

Stellenangebote Suche Stelle als LKW-Fahrer Alle Führerscheinklassen, alle Module 95 und Staplerschein vorhanden. Tel.: 06708-64 13 41 Oder 0151 – 652 179 72

Metzgerei in Waldböckelheim sucht Hilfskraft (m/w) für Laden und Küche ab sofort. 450,-€ Euro-Basis. Metzgerei Knebel, Sponheimer Straße 4 a Tel.: 06758-6822

Mach die Energie zu deinem Beruf ! Für das Ausbildungsjahr 2017 suchen wir eine/n

Zur Verstärkung für unser Team suchen wir ab sofort:

• Anlagenmechaniker Fachrichtung Rohrsystemtechnik (m/w) • Fachangestellter für Bäderbetriebe (m/w)

Küchenhilfe (m/w) Gute Deutschkenntnisse und Mobilität erforderlich. Gerne arbeiten wir Sie ein 2-3 Mal wöchentlich, Arbeitszeit ab ca. 17.30 Uhr, auf 450 € Basis Meine Anzeige: Melden Sie sich telefonisch unter: Tel. 06708-2205 Gutsausschank Zum Remis’chen Gutsausschank

Dein Vorteil: Wir übernehmen deine Führerscheinausbildung Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewerbe dich bis zum 31.10.2016 bei uns! Weitere Infos findest du auf unserer Homepage unter www.kreuznacherstadtwerke.de Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Weinstube mit romantischem Innenhof

Zum Remis’chen Regionaltypische Küche Burgstr. 3 Spargelkarte zum Frühlingsmarkt 55583 Bad MünsterGeöffnet: April: Donnerstag bis Sonntag Mai bis Oktober: Dienstag bis Samstag Ebernburg November: Freitag bis Sonntag Jeweils ab 17.00 Uhr

Burgstr. 3 - Bad Münster-Ebernburg Tel. 06708-2205

Haushaltshilfe für Arzthaushalt

auf 450-Euro-Basis gesucht.

Sie sind sehr zuverlässig, deutschsprachig u. erfahren? Tel.: 0671-2104891

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: -Feilbingert -Hochstätten -Winzenheim -Bad Kreuznach -Niederhausen Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0 Ansprechpartnerin: Michaela McClain

Sie haben Spaß am Autofahren und haben den Führerschein bis 7,5t LKW und auch die Erfahrung? Wir suchen zum sofortigen Eintritt

eine/n Kurierfahrer/in

zur Aushilfe auf 450,00 E/mtl. Wir sind ein Kurierunternehmen mit familiärem Flair. Ihre Voraussetzung - Lkw-Erfahrung/oder Erfahrung mit 3,5-Tonner mit Anhänger (möglichst aber nicht Bedingung) - die Berufskraftfahrerqualifikation (95 im Führerschein) - Fahrerkarte Bei Interesse: Tel. 0160 – 92082025 oder 0160 – 90998441 oder per E-Mail an info@fischer-transporte-gmbh.de

Express-Kurierdienst Bordkurier, Flughafenzubringer Bosenheimerstraße Kreuznach Bosenheimer Straße 204 204· ·55543 55543Bad Bad Kreuznach www.fischer-transporte-gmbh.de www.fischer-transporte-gmbh.de

Wir sind eine gastroenterologische Gemeinschaftspraxis mit Sitz in Bingen (im Heilig-Geist-Hospital) und Ingelheim. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine/n engagierte/n

Arzthelfer/in 20 Stunden/Woche Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, organisieren gerne und sind erfahren in der Abrechnung? Wir bieten Ihnen: eine angemessene Bezahlung, interessante Arbeit und ein freundliches, motiviertes Team Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Dr. med. Ludwig Frick / Dr. med. Bernd-Christoph Gauer Gastroenterologische Gemeinschaftspraxis im Heilig-Geist-Hospital Bingen Kapuzinerstr. 15-17 | 55411 Bingen Tel. 0151/51697575


13. Oktober 2016 | KW 41

Kreuznacher Rundschau | 27

Schnäppchen Kaufangebote

Auf 6000 qm ein großes Angebot für den Innenausbau:

Kleinklavier, Marke Bentley, Nussbaum satiniert, Bj. 1967, generalüberholt, B: 139 cm, VB Tel.: 0671-2988265 Türen, Decken, Böden, Rolläden, Fensterbänke, Glas-Elemente, Licht und Harmonie, Eisenwaren, Baubeschläge u.u. Ihr Schreinermeister und wir beraten Sie ∙∙∙

Auto & Motor 4 Michelin-Winterreifen Alpin PA3, 225 X 55 R16 95 H auf Alufelgen/Mercedes ET 42, 7,5 x 16 /5x112 x 66,5, 5-Loch, gebraucht, Rest 4mm, VB 200 € Anfragen Tel.: 0671-28980 4 Winterreifen auf Stahlfelgen mit original Opel-Radkappen, 185/65/15 Firestone Winterhawk 3, gut erhalten, VHB 110 € Tel.: 0176-95408003

Eisenwaren, Holz-Zentrum, Ausstellung: Bad Kreuznach, Mainzer Str. 11

Tropica Papageienschau WE 15.10./16.10. Samstag 10-18 Uhr und Sonntag 10-17 Uhr. Bad Kreuznach Konrad-Frey-Halle Ringstraße 112

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Kontakt

Verschiedenes Putzhilfe gesucht in Bad Kreuznach, privat, alle 14 Tage ca. 4 Std., bei Interesse Tel.: 0174-7976739 Krankenpfleger im Ruhestand (61J.) sucht auf 450 € - Basis Fahrertätigkeit, z. B. für Apotheken, Labor o. Ähnliches, auch aushilfsweise Tel.: 06708-660619

Stress mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686

Sofa 2-sitzig, B. 145 cm, mit Federkern, Bj. ca. 1930/ restauriert zu verkaufen Tel.: 0671-2988265

Jung gebliebene, attraktive Dame in den 70-zigern sucht einen lieben Freund der die Leben- und Liebenswerten Dinge des Lebens schätzen und leben kann und mag. Ich bin finanziell unabhängig, schlank, attraktiv, modern und immer mit der Zeit gehend. Fahre gerne und gut Auto und reise auch gern. Mein Partner sollte groß, schlank und gebildet und zwischen 60 und 75 Jahre alt sein. Bilder können per WA oder Mail ausgetauscht werden. Ernst gemeinte Anrufe bitte unter: 0171-6129830

Immobilien Angebot Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobile, Boot oder Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim mit einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar Tel.: 06704-2509

Junge Familie sucht Haus, DHH oder Reihenhaus bis 400.000,–€. Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Wir machen Ihnen eine kostenlose Wertberechnung Ihrer Immobilie. Müller Immobilien 06131-690282

Tiefgaragenstellplatz in der Dürerstraße 22 zu vermieten Tel.: 0671-68593

Gesuche

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Kleine Eigentumswohnung in Bad Münster-a. St.-Ebernburg gesucht, 1,5 – 2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon, kein Souterrain o. EG, gerne DG, Energieausweis, ca. 40-55 m² Tel.: 06708-660619

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art.

06706-7890092 0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Tier der Woche: Mara und Mia

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre, Akkordeon u. Trompete, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

★ Limited Edition ★

Einzelnachhilfe zu Hause TN

S INFR ATEST

Gesamtnote GUT (1,8)

06731-494946 0671 / 48 33 688 www.abacus-nachhilfe.de

SERVICE

Sofort Bargeld !

KFZ Pfandleihhaus • 100% Diskretion • ohne Bonitätsprüfung • 1% Zinsen (pro Monat) • kurze Laufzeit Georg Reinhardt Planiger Str. 34 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967494 · Fax 0671-7967495 mail: georgreinhardt@yahoo.de

Mara und Mia sind 4 Monate alt, wurden gefunden und als kranke Kätzchen im Tierheim abgegeben. Sie hatten starken Katzenschnupfen. Der ist nun weitgehend ausgeheilt, aber ihre Augen sind noch beeinträchtigt. Sie müssen evtl. noch weiter behandelt werden. Mara und Mia sind ansonsten sehr liebe und verspielte Kätzchen. Leider hat sich inzwischen herausgestellt, dass beide einen hartnäckigen Schnupfenvirus haben. Ihre Gesundheit muss dauerhaft überwacht werden. Im Tierheim ist leider nur die Haltung in einer Quarantänebox möglich. Wenn sie stressfrei leben können und ihr Immunstem stark ist, können sie ein symptomfreies Leben führen. Wir suchen dringend ein Zuhause für die beiden sehr lieben Kätzchen, wo sie endlich auch einmal durch eine große Wohnung toben dürfen. Im Alter von 6 Monaten müssen sie kastriert werden. Außerdem suchen einige junge, kastrierte, scheue Katzen geduldige Katzenliebhaber oder eine Anstellung als Mäusefänger auf Bauernhöfen.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Abb. zeigt Extras

qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer und alle Klassen

>>

>>>>>>>>> Fantastic >>

Weil alles passt.

>> Das Bien-Zenker Jubiläums-Aktionshaus

Alle Infos zu unseren Jubiläumsangeboten erhalten Sie in unserem Info-Center in Bad Kreuznach 55545 Bad Kreuznach Mannheimer Str. 6 Tel. 0671 / 92 01 51 72

www.bien-zenker.de


25 JAHRE Heiko Grohs

Anja Grohs

Manfred Grohs

Der neue Renault SCENIC

Premiere am * Der neue Renault SCENIC 15. & 16. Oktober

Premiere am * 15. & 16. Oktober

ab

18.990,–**€**

***

ab

18.990,– €

****

• Notbremsassistent mit Fußgängererkennung • EFFICIENCY WHEELS mit 20-Zoll-Designfelgen • Manuelle Klimaanlage • MP3-Radio m Digitalempfang (DAB), 4,2-Zoll-Display, 4 Lautsprechern, USB und Bluetooth® • Verkehrszeichenerkennung • Notbremsassistent mit Fußgängererkennung • EFFICIENCY WHEELS mit 20-Zoll-Designfelgen • Manuelle Klimaanlage • MP3-Radio mit Renault Scénic ENERGY TCe 115:4 Lautsprechern, Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 5,0; kombiniert: 5,8; CO2-Emissionen kombinie Digitalempfang (DAB), 4,2-Zoll-Display, USB und Bluetooth® • Verkehrszeichenerkennung 129 g/km. Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8 – 3,9; CO2-Emissionen kombiniert: 130 – 100 g/km (Werte nach E Renault Scénic ENERGY TCe 115: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 5,0; kombiniert: 5,8; CO2-Emissionen kombiniert: Messverfahren). 129 g/km. Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8 – 3,9; CO -Emissionen kombiniert: 130 – 100 g/km (Werte nach EU2

Messverfahren).

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTOHAUS GROHS GMBH AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG & CO. KG Renault Vertragspartner Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5, 55543 5, Bad Kreuznach, 0671-61001, Rudolf-Diesel-Str. 55543 Bad Tel. Kreuznach, Tel. www.autohaus-grohs.de 0671-61001, www.autohaus-grohs.de

*Beratung, Probefahrt und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten. **Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Renault Scénic Life ENERGY TCe 115. ***2 Jahre Renault Neuwagengarantie 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach derÜberführung Neuwagengarantie) *Beratung, Probefahrt und Verkauf nur während derund gesetzlichen Öffnungszeiten. **Unser Barpreis inkl. für einen Renault Scé für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen. Abb. zeigt Renault Scénic Bose® mit Sonderausstattung.

Life ENERGY TCe 115. ***2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarant für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen. Abb. zeigt Renault Scénic Bose® mit Sonderausstattung.

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 41 16  

Kw 41 16  

Advertisement