Page 1

Kreuznacher Rundschau 13. Jahrgang · KW 40

Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Carports Schutz vor Wind und Wetter

STARK IM SERVICE! WIR VERWALTEN IHRE IMMOBILIEN

• Vor-Ort-Beratung

T: 0671 83 86 00 00 www.sutter-immobilien.de

• Montage • und vieles mehr ...

Gebrauchtwagen Renault Megane Intens TCe 130 Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Große Vogelausstellung „Tropica“ Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Wir haben die Erfahrung, Sie die Immobilie Wir suchen aktuell EFH in Bad Kreuznach, Bretzenheim und Langenlonsheim! Ab 4 Zimmer, Küche, Bad, guter bis leichter renovierungsbedürftiger Zustand, mit Garten und Stellplatz Wenn Sie so etwas oder ähnliches zu verkaufen haben, rufen Sie uns bitte an! 0671 481206 Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Am Wochenende in der Jacob-Kiefer-Halle Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Der Vogelzuchtverein Bad Kreuznach und Umgebung veranstaltet wieder seine Vogelschaue „Tropica“, dieses Mal aber in der Jacob-KieferHalle. Am Samstag, 6. Oktober, 10 bis 18 Uhr, und Sonntag, 7. Oktober, 10 bis 17 Uhr, kann die Schönheit der Vögel bestaunt werden. Auch in diesem Jahr erwarten die Besucher über 350 Vögel in artgerechten Volieren und Freiflug-

anlagen. Die aktiven Züchter zeigen ihre Nachzuchten. Ein Grundgedanke des Vereins ist die Erhaltung bedrohter Vogelarten durch gezielte Nachzucht. So konnten die Mitglieder des Vogelvereins in den letzten Jahren viele erfolgreiche Aufzuchten seltener Vögel durchführen und dadurch einen Beitrag zur Arterhaltung leisten. Die Ausstellung ist eine Weltreise in alle Kontinente dieser Er-

de und eine Reise in die Welt der Vögel. Erfahrene Vogelhalter beantworten interessierten Besuchern Fragen. Fachvorträge runden das breite Angebot der „Tropica“ ab. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und wer sein Glück versuchen möchte, kauft Lose für die reichhaltig bestückte Tombola.

• EZ: 06/16 • nur 54.600 km • Klimaautomatik • Navi 8,7 Zoll • Sitzheizung • Tempomat

nur 15.990,- $

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

Das Foto zeigt eine Gelbbrustara im Flug.  Foto: privat

Kampfkunst mit sportlichen Aspekten Rundgeschaut beim Karate im MTV

Kuhberg/Freistehender Bungalow mit Doppelgarage!

Bad Kreuznach: Bevorzugte Lage! 3-Zimmer Bungalow (Wfl. im EG = 126 m²) mit Wintergarten, Sauna, Innen-und Aussenkamin sowie Keller, riesiger, gut belichteter Hobbyraum auf 812 m² schön eingewachsenem Grundstück. EnEV: Bedarfsausweis 224,48kWh/(m²•a), Heizöl, BJ 1971, Energieeffizienzklasse G

€ 318.000,–

Keine zusätzliche Provision!

Fahrrad & E-Bike Center Bad Kreuznach & Ingelheim

Fahrrad & E-Bike Center Ingelheim & Bad Kreuznach - große Auswahl aller führenden Hersteller - kompetente Beratung durch geschultes Fachpersonal - Reparaturservice für alle Fabrikate

Wir Nahering führen E-Bikes von· allen 12 · Ingelheim 0 61 32führenden / 26 86 Filiale: Wöllsteiner Str. 1 · Bad Kreuznach · 0671 / 6 82 10 Herstellern wie Flyer, KTM, Kettler, Hercules, ZEMO, Pegasus, Bulls

Neu eingetroffen Modell 2019 - Kettler Traveller E-Gold Pro - stärkster Bosch Performance CX Motor - großer 500 Wh. Akku (vollintegriert) - extra tiefer Einstieg

Aktionspreis 2999,– € Jetzt Probefahren Wöllsteiner Str. 1 Bad Kreuznach · 0671 / 6 82 10

Filiale: Nahering 12 · Ingelheim 0 61 32 / 26 86

Bad Kreuznach (nl). Karate ist ein Kampfsport, dessen Ursprünge etwa 1.500 Jahre zurückreichen. Chinesische Mönche und japanische Meister, die keine Waffen tragen durften, entwickelten aus gymnastischen Übungen im Lauf der Zeit eine spezielle Kampfkunst zur Selbstverteidigung, in die philosophische und gesundheitliche Aspekte einflossen. Die-

se Kampfkunst galt auch als Weg der Selbstfindung und Selbsterfahrung. Übersetzt bedeutet „Karate“ so viel wie „leere Hand“. Im wörtlichen Sinn gleichzusetzen mit: Der Karateka (Karatekämpfer) ist waffenlos, seine Hand ist leer. Diese Leere ist aber auch ein ethischer Anspruch: Danach soll der Karateka sein Inneres von ne-

gativen Gedanken und Gefühlen befreien, um bei allem, was ihm begegnet, angemessen handeln zu können. Nicht Sieg oder Niederlage sind das eigentliche Ziel, sondern die Entwicklung und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit durch Selbstbeherrschung und äußerste Konzentration.  Foto: N. Lind Lesen Sie mehr auf Seite 18.

Platz ist Trumpf! Stilvolle und moderne 4-Zimmer-Wohnung für gehobene Ansprüche!

Bad Kreuznach/Europaplatz: 136 m² Wohnfläche mit 43 m² Koch-/Essbereich, Bad mit Badewanne u. Dusche, separates WC, Aufzug und Keller ! EnEV: Verbrauchsausweis 47,5 kWh/(m²•a), Erdgas, Bj 1962, Energieeffizienzklasse A

Kaltmiete: € 710,- + Stellplatz € 45,+ NK-Vorauszahlung €120,-

Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 40 | 4. Oktober 2018

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 4. Oktober: gesundleben Apotheke Dr. Marc Muchow, Alzeyer Str. 81, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-79499919; Sonnen-Apotheke, Naheweinstr. 175, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-662 Freitag, 5. Oktober: Ring-Apotheke, Ringstraße 64a, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69968; Rosen-Apotheke, Marktplatz 1, 55576 Sprendlingen, Tel. 06701-491 Samstag, 6. Oktober: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879 Sonntag, 7. Oktober: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Montag, 8. Oktober: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800-6388000 Dienstag, 9. Oktober: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 o. 365558 Mittwoch, 10. Oktober: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402; Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581 Donnerstag, 11. Oktober: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69733; Laurentius-Apotheke, Allee 1, 55595 Wallhausen, Tel. 06706-8730

TEPPICHE & POLSTER IN NEUEM GLANZ

SCHIMMEL IM HAUS?

MACHER DIE SMART– HOMEIM– NAHETAL

Telefonberatung kostenlos

– – – –

 06721 - 490 648 od.

0151 - 527 42 389 Beratung vor Ort

Feuchtigkeitsmessung Schadstoffmessung Raumluft Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

Teppichwäsche & Reparatur Polsterreinigung & Reparatur Ledermöbelreinigung & Färben Umweltfreundlich & materialschonend dank modernster Technik.

Inte

eb t ri

g

Jetzt Termin vereinbaren!

se

rund um Seit 1948 Ihr Fachmann tilien Tex & r ste Pol e, Teppich

it 2008

Roth · Reinacker 4 Telefon 06724 - 452 www.teppichreinigung-tonollo.de

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht Verteilte Auflage: 48.235 • VRM Druck GmbH & Co. KG

0671 – 65555

4. BAD KREUZNACHER

KUNDENSPIEGEL

Platz 1 BRANCHENSIEGER

Gutachten

QUALITÄTSBEWUSST, ZUVERLÄSSIG, PÜNKTLICH

ionsbe rat

Telekommunikation PC-Netzwerke Haustechnik Medientechnik

Kreuznacher Rundschau

FERNSEHZENTRALE 55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – FR 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00


Stadt Bad Kreuznach

4. Oktober 2018 | KW 40

Den Umgang mit Menschen üben

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Kreuznacher Fortbildungsakademie unterstützt Azubi mit Asperger-Syndrom: Einser-Ergebnis

Das Bild zeigt von links Juliane Haas (Pädagogische Mitarbeiterin FAW Bad Kreuznach), Andreas Karbach Foto: FAW (Klassenlehrer BBS Boppard) und Florian Schneider (Auszubildender bei der Allit AG).  Bad Kreuznach (red). Auf dem Weg zur Berufsausbildung bei der Allit AG Kunststofftechnik in Bad Kreuznach hat Florian Schneider Unterstützung durch die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) erhalten. Bei dem jungen Mann aus Bad Kreuznach besteht ein besonderer Förderbedarf, denn bei Florian Schneider wurde das Asperger-Syndrom diagnostiziert. Hierbei handelt es sich um eine Entwicklungsstörung und eine leichte Form des Autismus. Sheldon Cooper aus der US-Serie „The Big Bang Theory“ ist ein Charakter, der das Asperger-Syndrom bekannt gemacht hat. Die Betroffenen haben oft Schwierigkeiten mit der sozialen Interaktion und der zwischenmenschlichen Kommunikation. Ihnen fehlt die Fähigkeit, anhand von Mimik und Gestik, Stimmungen und Emotionen anderer Menschen zu deuten oder selbst solche Signale auszusenden. Das heißt, sie können die Emotionen, Absichten und Gedanken ihrer Mitmenschen schlecht einschätzen und ecken damit oft an. „Ich fühle mich dadurch nicht in irgendeiner Form behindert, aber anders“, beschreibt der 18-jährige Azubi seine Einstellung zu

seiner Diagnose. Asperger und Spezial-Interessen Zum Asperger-Syndrom gehört auch, dass die Betroffenen Spezialinteressen entwickeln, oft in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik, denen sie mit außergewöhnlicher Intensität nachgehen. Bei Florian Schneider ist seit der Kindheit das Interesse an allen möglichen technischen Geräten stark ausgeprägt. „Technischer Produktdesigner ist ein echter Traumberuf für mich, weil er direkt in meinem Interessengebiet angesiedelt ist. Deshalb fällt mir auch der Lehrstoff in der Schule ziemlich leicht“, erklärt Florian Schneider. „Ein Ergebnis im Einser-Bereich im ersten Teil der IHK-Abschlussprüfung, das hat mich schon überrascht und sehr gefreut – auch wenn ich in den meisten Klassenarbeiten meistens eine gute Note erhalten habe“, freut sich der Florian Schneider über die erfolgreich genommene erste Hürde auf dem Weg zum Berufsabschluss. „Beim Abgeben der Arbeit hatte ich arge Zweifel, ob das gut wird, weil ich 90 Minuten früher als vorgesehen bereits fertig war.“ Die begleitete Ausbildung In der „Begleiteten betrieblichen

Ausbildung für Menschen mit besonderem Förderbedarf (bbA)“ erhalten Azubis, die sich in einer regulären betrieblichen Ausbildung befinden, Stützunterricht und sozialpädagogische Beratung. „Mit den meisten unserer Teilnehmer wiederholen wir den Berufsschulstoff und bereiten sie auf die Prüfung vor. Bei Florian Schneider sind die Schwerpunkte etwas anders. Schulische Unterstützung benötigt er nur am Rande, meist in Fächern wie Deutsch und Sozialkunde. Dafür ist das Coaching zum Umgang mit den Asperger-typischen Handicaps wichtig. Wir behandeln kommunikative Themen, üben Smalltalk und Präsentationen“, berichtet FAW-Mitarbeiterin Juliane Haas. Die kommunikativen Trainings haben ihre Wirkung gezeigt. Sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule konnte sich Florian Schneider mittlerweile gut in die Gruppe eingliedern. „In meiner Klasse fühle ich mich mittlerweile gut angenommen. Mit meiner Sitznachbarin ergänze ich mich zum Beispiel sehr gut. Sie fragt mich oft zu technischen Details, während ich von ihr Unterstützung bei Dokumentation und Präsentationen bekomme“, berichtet der 18-jährige.

Nachrichten der Polizei Filmreife Schlägerei: Freunde und Familie als Verstärkung geholt Bad Kreuznach, Lauergasse (ots). Am Samstag, 29. September, gingen gegen 19.55 Uhr, bei der Einsatzleitzentrale der Polizei zahlreiche Notrufe wegen einer Auseinandersetzung in der Lauergasse ein. Mehrere Streifenwagen rückten in die Altstadt/historische Neustadt aus. Den Beamten rekonstruierten die Szenerie folgendermaßen: Zwei Männer waren sich auf der Stra-

ße begegnet, der eine, 19-Jährige, beleidigte den anderen, 20-Jährigen. Der Beleidigte verpasste ihm eine blutige Nase. Die Situation schien geklärt, die Wege der Männer trennten sich. Aber für den Mann mit der blutenden Nase war die Sache doch noch nicht erledigt. Mit Freunden und Familienangehörigen suchte er seinen Rivalen wieder auf. Die aufgebrachte Truppe trat

die Wohnungstür und bedrohte den Wohnungsinhaber. Die Polizei leitete gleich mehrere Strafverfahren ein. Kurz nachdem die Polizei die Lauergasse verlassen hatte, gingen erneut Notrufe ein, die Auseinandersetzung würde erneut beginnen. Beim zweiten Eintreffen der Polizei hatten sich alle Personen allerdings schon entfernt, ein weiteres Einschreiten war nicht erforderlich.

Am vergangenen Sonntag bin ich wieder einmal durch das rheinland-pfälzische Freilichtmuseum in Bad Sobernheim gebummelt. Dieser Blick auf das Alltagsleben unserer Großmütter und -väter begeistert mich immer wieder, weil er zum einen schöne Erinnerungen wachruft und weil er zeigt, wie rasant sich Technik heute entwickelt und wie sehr sich der Alltag unserer Kinder von dem unsrigen unterscheidet. Ein Beispiel? Im Museum steht noch ein altes, gelbes Telefonhäuschen, wie es früher in jedem Dorf an zentraler Stelle mindestens einmal gestanden hat. Ich erinnere mich noch an den seltsamen Geruch in der Zelle und

daran, dass man oft anstehen musste, weil die Zelle gerade besetzt war. Das ist gerade einmal 20 Jahre her. Hätte sich zu dieser Zeit irgendjemand vorstellen können, dass wir einmal unsere privaten Telefone in den Hosentaschen mitschleppen können, dass wir mit ihnen nicht nur telefonieren, sondern Briefe schreiben und abschicken, Schuhe und Reisen bestellen können? Im Museumsshop wird man noch bedient und kann für Centbeträge einzelne Lakritze, Brausebrocken, weiße Mäuse und anderen Zuckerkram kaufen. Es ist wahr: In den letzen beiden Jahrzehnten verlief die gesellschaftliche und technische Veränderung in einem derart rasanten Tempo, dass eine Struktur, dass markante Punkte fast nicht mehr greifbar sind. Manches wird sich erst im Nachhinein erklären. Darum finde ich es so wichtig, dass es Einrichtungen wie das Freilichtmuseum für Rheinland-Pfalz oder das Haus der Geschichte in Bonn gibt, die uns wenigstens im Nachhinein diese stetige Revolutionen vor Augen führen.   Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt in der Kurhausstraße rund um die Pauluskirche. Fr. 5.10. | 14 – 17 Uhr: Bogenschießen für Kinder, Jugendliche und erwachsene Begleitpersonen. Preis: 20 €. Freizeitgelände Kuhberg. Info: Tel. 0152 - 54576860 Fr. 5.10. | 14.30 – 15.30 Uhr: Stadtrundfahrt mit dem Blauen Klaus ab dem Parkhotel Kurhaus. Fahrpreis: 7 € Erwachsene, 3,50 € für Kinder. Sa. 6.10. | 11 – 13 Uhr: Waldbaden „Shinrin Yoku“. Treffpunkt ist der Parkplatz auf dem Freizeitgelände Kuhberg. Preis: 15 €. Anmeldung bis 2 Tage vorher unter E-Mail: greuvers@web.de Sa. 06.10. | 14.30 – 15.30 Uhr: Stadtrundfahrt mit dem Blauen Klaus ab dem Parkhotel Kurhaus. Fahrpreis: 7 € Erwachsene, 3,50 € für Kinder. Sa. 6.10. | 15 – 16 Uhr: Konzert mit dem Gesangverein Bedesbach im Kurpavillon Bad Münster. Der Eintritt ist frei. Sa. 6.10. | 15.30 – 16.30 Uhr: Führung durch die Pauluskirche, Kurhaustraße 4. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Spende für die Anschaffung einer neuen Lautsprecheranlage wird gebeten. Infos unter Tel. 0671-7949155. Sa. 6.10. | 15.45 – 16.45 Uhr: Stadtrundfahrt mit dem Blauen Klaus ab dem Parkhotel Kurhaus. Fahrpreis: 7 € Erwachsene, 3,50 € für Kinder. So. 7.10. | 11 – 12.30 Uhr: Stadtführung: Geschichte, Parks und enge Gassen. (Kurgebiet und Altstadt). Treffpunkt: Eingang Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Preis: 6 €, ermäßigt mit Gästekarte 4 €. Infos unter Tel. 0671-8360050 Mo. 8.10. | 20 – 21.30 Uhr: Nachtwächterführung durch das nächtliche Ebernburg. Beitrag 5 €, ermäßigt 4 €. Treffpunkt: Kurpfälzer Amtshof, Burgstraße 13, Ortsteil Ebernburg, Tel. 0179 7594473.

Di. 9.10. | 10.30 – 11.20 Uhr: Frederich – Die Maus lebt nicht vom Korn allein“ – Puppentheater für Kinder ab 4 Jahren. Im Museum für PupentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5, Tel. 0671-.8459185


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 40 | 4. Oktober 2018

Termine Bad Kreuznach

Musik im harmonischen Gleichgewicht genießen

Veranstaltung abgesagt

Konzert am heutigen Donnerstag mit dem „Duo Balance“ in der KünstlerLounge

Zeitzeuge erkrankt Die am 10. Oktober geplante Veranstaltung mit dem Zeitzeugen Henry Oster in der „Mühle“ muss abgesagt werden. Henry Oster ist erkrankt und kann seine Reise nach Europa nicht antreten.

Für Trauernde

Treffen Die Selbsthilfegruppe TRAUERBRÜCKE steht Trauernden offen, die in ihrem Schmerz und in ihrer Hoffnungslosigkeit nicht alleine sein möchten. Hier finden Sie Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und können sich austauschen. Die Treffen finden regelmäßig alle 14 Tage Dienstags um 17:00 Uhr in Bad Kreuznach, Haydnstraße 15 in den Räumen des DRK statt. Parkmöglichkeiten sind auch vorhanden. Das nächste Treffen ist am Dienstag, 9. Oktober. Auskünfte erhalten Sie bei Gerlinde Graf unter Tel. 0170-2011806 oder Lilo Mayer unter Tel. 0160-7437819.

Lennebergwald Gonsenheim

Wanderung Der Pfälzerwald-Verein Bad Kreuznach hat am Sonntag, 7. Oktober, eine Wanderung im Lennebergwald vorbereitet. Treffpunkt: 9.40 Uhr am Bahnhof Bad Kreuznach zur Fahrt mit der DB nach Heidesheim. Gewandert wird zirka 14 Kilometer weit auf schattigen Wegen im Naturpark Lenneberg mit Mittagsrast im Restaurant am Turm. Danach wandert die Gruppe zum Bahnhof nach Bodenheim oder Uhlerborn. Info unter Tel. 0671-45134 (Frau Bornemann).

Kunstwerkstatt

Steinbildhauen In den Herbstferien bietet die Kunstwerkstatt Workshops für Kinder und Jugendliche an: Beim Workshop Steinbildhauen mit Kristina Lorentz am Freitag, 12. Oktober, 11 bis 16 Uhr, kann eine Skulptur aus einem Steinblock geschlagen werden. Dieser Tag bietet die Möglichkeit, mit einem Sandstein Erfahrungen in der Bildhauerei zu sammeln. Der Umgang mit den Werkzeugen und die Technik zur Formgebung werden vermittelt. Anmeldung: Renate Ziegler, Kunstwerkstatt, Mannheimer Straße 71, Tel. 0671-92031480, info@kunstwerkstatt-kh.de, oder Vanessa Berg, Stadtjugendförderung, Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“, Mühlenstraße 23, Tel. 0671-9200412, v.berg@die-muehle.net.

Das „Duo Balance“ tritt in der KünstlerLounge des Markthauses auf.  Foto: Veranstalter

Bad Kreuznach. Lexikalisch steht Balance für Gleichgewicht und Ausgewogenheit, musikalisch für Harmonie: Wenn Christine Maringer-Tries und Johannes Peter Tries, von subtiler Gitarrenmusik begleitet, ihre Lieder, Songs und Chansons anstimmen, ist der Name „Duo Balance“ Programm. Die beiden Musiker sind am Donnerstag, 4. Oktober, ab 19.30 Uhr, in der KünstlerLounge des Markthauses der Stiftung kreuznacher diakonie zu Gast. Die Gäste dürfen sich auf Chansons der Franzosen Louis Capart oder Georges Moustaki und englischsprachige Songs, aber auch auf traditionelle und zeitgenössische deutsche Lieder freuen, die gefühlvoll interpretiert werden und durch ei-

genständige Arrangements eine ganz besondere Note erhalten. Mit den herausragenden solistischen Gesangsstimmen der beiden Interpreten gelingt es dem „Duo Balance“ in seinen Konzerten immer wieder aufs Neue, jene Dichte und Atmosphäre zu vermitteln, die den Zuhörern lange in guter Erinnerung bleiben. Zahlreiche Auftritte in Rundfunk, Fernsehen und auf diversen Festivals belegen dies eindrucksvoll. Das Duo hat mittlerweile acht CDs veröffentlicht. Karten gibt es im Vorverkauf bei: Buchhandlung Rottmann in der Mannheimer Straße 167, und im Markthaus für 9 Euro, an der Abendkasse 10 Euro.

38 Querflöten und Klavier

Engel’sche Gedanken

Zusatzkonzert zum Märchenschauspiel

Opa hat schon oft gebetet

Bad Kreuznach. Das erste Konzert ist schon ausverkauft … zum zweiten Mal gibt es daher also „Lunas und Lucys magische Reise mit ihren Zauberflöten“ im Haus des Gastes. Das Märchenschauspiel mit 38 Querflöten und Klavier startet am Sonntag, 4. November, 16 Uhr. Die Schülerformation „Windstärke 11“ der Bad Kreuznacher Flötistin und Musikpädagogin Petra Erdtmann ist seit sechs Monaten dabei, dieses Projekt zu erarbeiten. Es war einmal ... so beginnt auch dieses Märchen um Luna und ihre kleine Schwester Lucy. Die beiden Mädchen gehen auf große Reise – im Gepäck haben sie natürlich ihre „Zauberflöten“, um die sich alles dreht. Sie treffen viele verschiedene Tiere, die sie mit ihren wunderbaren Melodien bezaubern und immer ein wenig glücklicher und fröhlicher zurücklassen können. Bis ... ja, auch ein großer böser Drache spielt eine Rolle ...

aber: mehr wird nicht verraten. Die Musik stammt von dem tschechischen Komponisten Blaz Pucihar. Alle Stücke wurden von Petra Erdtmann neu arrangiert, ein passendes Drehbuch dazu geschrieben und das Konzept für die Durchführung entwickelt. Als souveräne Begleitung konnte Heidrun Eggert-Schmitt (Klavier) gewonnen werden, der „Märchenonkel“ ist Hans-Gert Dhonau. Die „Bürkle-Stiftung“ sagte zu, mit ihrem Engagement die Ideen auch in die Tat umzusetzen. Der Vorverkauf hat begonnen: Tourist-Info im Haus des Gastes, Tel. 0671-8360050, und www.ticket-regional.de. Karten zu 7,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt - es gibt die Möglichkeit auf den Schoß der Eltern oder mit einem Kissen auf den Boden auszuweichen.

Einst zog lang ihm die Ohren der erzürnte Papa, er durft‘ dies nicht und das nicht…, durchs Verbot der Mama. „Lieber Gott, wenn ich groß bin“, so war oft sein Gebet, „werd‘ ich tun nur, was ich will, mach, dass das ganz schnell geht!“ Hat gewartet aufs Glück, auf die ganz freien Jahre, um zu tun und zu lassen, was immer er mag, als ein Cäpt‘n auf See, Gold im Schiffsrumpf als Ware, oder… Feuerwehrmann war’s am anderen Tag. Und dann wurd‘ er ein „Mannskerl“ und recht früh schon Papa durch die Frau, die er liebte…, sie wurd‘ zwei Mal Mama; „Lieber Gott, wenn sie groß sind,“ so war oft sein Gebet, woll`n wir zwei tun, was wir woll`n! Alles, was heut nicht geht!“ Hat gewartet, trotz Glück, auf die ganz freien Jahre, um zu tun und zu lassen, was immer er mag, war längst „Cäptn“ im Job - Aktien war`n seine Ware -, fuhr sein Schiff durch die Brandung voller Mut Tag um Tag. Auch sein Sohn fand die Liebe und macht‘ sie zur Mama; ist so stolz, denn die Kleinste sagte gestern „Papa“. „Lieber Gott, bis sie groß sind,“ endet Opas Gebet, „gib sie oft auf den Schoß mir, mach dass langsam es geht!“ Heut‘ genießt er als Opa diese prallvollen Jahre, wenn die Kleinen bei ihm, weil die Eltern mal aus. Nur: Das Wechseln der Windeln... ist für ihn nicht das Wahre, dann ruft Opa laut: „Oma!“ ........ und die reißt ihn da raus !!!!!! ©

Anna Marita Engel 06706–90 25 60 & annamaritaengel@gmail.com

Plakettchen braucht einen Namen Kreuznacher Narrenfahrt ruft dazu auf, Vorschläge einzureichen Bad Kreuznach (red). Der Verein Kreiznacher Narrefahrt ruft zu einem Wettbewerb auf: Gesucht wird der Name für das Zugplakettche. Zum Hintergrund erläutert der neue Erste Vorsitzende der Narrefahrt: „Auch in diesem Jahr besteht für die Freunde der Fassenacht bzw. des Kreuznacher Umzugs die Möglichkeit, eine Zugplakette über die dem Verein Kreuznacher Narrefahrt (VKN) angegliederten Vereine oder den VKN selbst zu erwerben. Die Plakette zeigt den „Jakobiner“, der sich in seinen Grundzügen nicht verändert hat und den der ei-

ne oder andere sicher noch gut erkennt. Die Zugplakette soll immer in der gleichen Aufmachung bleiben und nur dem entsprechenden Jahr angepasst werden, so dass eventuell auch Anreiz besteht, diese zu sammeln. Da die Plakette im Wesentlichen in den Folgejahren gleich bleiben soll würden wir sie gerne mit einem Namen versehen.“ Und deshalb ruft Kessler über die örtlichen Medien dazu auf, sich an der Namensfindung zu beteiligen. Der- oder diejenige, die den schönsten Namensvorschlag macht und dieser Name dann auch für die

Plakette verwendet wird, bekommt als Dankeschön neben zwei Zugplaketten Verzehrgutscheine für den Narrenkäfig oder die Narrenfahrt im Wert von 2 x 11 Euro. Die Vorschläge sollen/können bis zum 22. Oktober an zugplakette@web.de eingereicht werden. Die Benachrichtigung des Gewinners erfolgt dann über die Medien bzw. schriftlich.


4. Oktober 2018 | KW 40

Tropica

Kreuznacher Rundschau | 5

Große Tombola Kaffee- & Kuchen Speisen & Getränke

Marcus Kleist GaLaBau

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten

große Papageienschau am 06.10.18 von 10-18 Uhr am 07.10.18 von 10-17 Uhr Bad Kreuznach · Jakob-Kiefer-Halle (Heidenmauer) Es lädt ein der Vogelzuchtverein AZ Ortsgruppe 356 Bad Kreuznach

Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de

BUCHHALTUNG

NERVT? UNS NICHT. WIR HELFEN.

RUFEN SIE UNS AN!

BÜROSERVICE

BRIGITTE

SOMMER

„Knallhart“

„Knallhart“

Filmvorführung des Kikubi in Zusammenarbeit mit dem Lions Club Rhein-Nahe

Filmvorführung des Kikubi in Zusammenarbeit mit dem Lions Club Rhein-Nahe

Alzeyer Straße 23 "Mit feinem Gespür für die Schwingungen im Kiezmilieu beschreibt der Regisseur die Spirale der info@bs-buerodienst.de 55457 Gensingen alltäglichen Gewalt an Schulen" (stern) www.bs-buerodienst.de 06727 . 897 37 40

"Mit feinem Gespür für die Schwingungen im Kiezmilieu beschreibt der Regisseur die Spirale der alltäglichen Gewalt an Schulen" (stern) „Knallhart“ erzählt die Geschichte des 15jährigen Michael, den es vom feinen Berliner Stadtteil Zehlendorf in die soziale Wirklichkeit des von Arbeitslosigkeit geprägten Bezirks Neukölln verschlägt. Vorerst hat er mit einer Gang zu kämpfen, doch es dauert nicht lange und Michael startet seine Karriere im Drogengeschäft. Nach der gleichnamigen Romanvorlage von Gregor Tessnow, der auch am Drehbuch beteiligt war, überzeugt Buck vor allem durch den genauen Blick auf ein Milieu, in dem sich Gewalt als Lebensprinzip durchgesetzt hat.

„Knallhart“ erzählt die Geschichte des 15jährigen Michael, den es vom feinen Berliner Stadtteil Zehlendorf in die soziale Wirklichkeit des von Arbeitslosigkeit geprägten Bezirks Neukölln verschlägt. Vorerst hat er mit einer Gang zu kämpfen, doch es dauert nicht lange und Michael startet seine Karriere im Drogengeschäft. Nach der gleichnamigen Romanvorlage von Gregor Tessnow, der auch am Drehbuch beteiligt war, überzeugt Buck vor allem durch den genauen Blick auf ein Milieu, in dem sich Gewalt als Lebensprinzip durchgesetzt hat.

In Kooperation mit dem Lions Club Rhein-Nahe / Mit Vortrag von Stefan Werner und Diskussion zum Thema "Gewaltprävention bei Jugendlichen"

In Kooperation mit dem Lions Club Rhein-Nahe / Mit Vortrag von Stefan Werner und Diskussion zum Thema "Gewaltprävention bei Jugendlichen"

Mit den gesammelten Spenden unterstützen wir das Trainingsprogramm AUFWIND, das sich Kindern und Jugendlichen, die Opfer von Mobbing und Ausgrenzung wurden, widmet.

Mit den gesammelten Spenden unterstützen wir das Trainingsprogramm AUFWIND, das sich Kindern und Jugendlichen, die Opfer von Mobbing und Ausgrenzung wurden, widmet.

D / 2006 / 95 min / FSK 12 / Regie: Detlev Buck / mit David Kross, Jenny Elvers-Elbertzhagen, Erhan Emre Mi 07.11.2018 / 19:30 h Themenabend "Gewaltprävention bei Jugendlichen" - mit dem Lions Club

D / 2006 / 95 min / FSK 12 / Regie: Detlev Buck / mit David Kross, Jenny Elvers-Elbertzhagen, Erhan Emre Mi 07.11.2018 / 19:30 h Themenabend "Gewaltprävention bei Jugendlichen" - mit dem Lions Club

Vor dem Film lädt der Lions Club Rhein-Nahe Sie zu einem kleinen Empfang ein. Im Anschluss an den Film wird Herr Stefan Werner (Diplom-Sozialpädagoge und Experte zum Thema) über seine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die über längere Zeit ausgegrenzt bzw. gemobbt wurden, berichten. Er wird sein Programm AUFWIND vorstellen, das als Sonderform des Sozialen Trainings speziell als Gruppentraining für die Arbeit mit Opfern aus dem Bereich Schule entwickelt worden ist.

Vor dem Film lädt der Lions Club Rhein-Nahe Sie zu einem kleinen Empfang ein. Im Anschluss .. an den Film wird Herr Stefan Werner (Diplom-Sozialpädagoge und Experte zum Thema) über .. .. seine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die über .. längere Zeit ausgegrenzt bzw. gemobbt BKM.MANNESMANN A b d i c h t u n g s s y s t e m e wurden, berichten. Er wird sein Programm AUFWIND vorstellen, das als Sonderform des Sozialen BKM.MANNESMANN A b d i c h t u n g s s y s t e m e Trainings speziell als Gruppentraining für die Arbeit mit Opfern aus dem Bereich Schule Stützpunkt im Südwesten: entwickelt worden ist. R

R

06704-9373000 info@bkm-bautenschutz.de

Stützpunkt im Südwesten: BKM.Bautenschutz GmbH info@ bkm-bautenschutz.de BKM.Bautenschutz GmbH www.bkm-mannesmann.de Rheinböllen An55494 dendieses Nahewiesen 20die Projekte von Herrn Wir möchten mit den Einnahmen und Spenden Abends www.bkm-mannesmann.de 55494 Rheinböllen 55450 Langenlonsheim Werner finanziell unterstützen.

Wir möchten mit den Einnahmen und Spenden dieses Abends die Projekte von Herrn Werner finanziell unterstützen.

Zinkletten Verla® Himbeere Lutschtabletten***

Umkaloabo® 8g/10g Flüssigkeit*** Wirkstoff: Auszug aus den Wurzeln von Pelargonium sidoides. Anwendungsgebiet: Akute Bronchitis (Entzündung der Bronchien). Für Erwachsene und Kinder ab 1 Jahr. Enthält 12 Vol.-% Alkohol

Nahrungsergänzungsmittel mit 5 g Zink + 30 mg Vitamin C pro Lutschtablette. Ideal z.B. bei unausgewogener Ernährung, körperlicher Belastung oder erhöhtem Bedarf. Statt 7,60* 50 Stück

20 ml Sie sparen

36%

5,20

Nahetal-Forum Sie sparen

32%

Nasic® Nasenspray***

Anw.-Geb.: Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterst. Behandl. der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftreStatt 10,20* tendem Fließschnupfen und zur Behandl. der Nasenatmungsbehimderung Statt 7,15* nach operativen Eingriffen an der Nase. 10 ml *UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angebote gültig vom 01.10.-31.10.2018. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! Änderungen vorbehalten. ** = Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen. *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

6,49

Ludwig-Kientzler Str. 5 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 89669320 · Fax. 0671 - 896693219 www.nahetal-apotheke.de · info@nahetal-apotheke.de

4,95

Sie sparen

31%

COUPON 20% Sie erhalten mit Vorlage des Rabatt- Gutscheins 20 % Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl. Gutscheine, andere Rabatte und Bonussysteme sind nicht miteinander kombinierbar. Ausgenommen sind verschreibungspflichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren (außer Herstellungen, Behandlungen und Gutscheine). Dieser Gutschein ist für eine Person gültig vom 01.10.-31.10.2018


Stadt Bad Kreuznach

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 40 | 4. Oktober 2018

Termine Bad Kreuznach

Knapp 8.800 Euro für Ruanda

Termine Bad Kreuznach

Ü30-Party

OB lädt LiHi-Spendensammler als Dankeschön zum Eis Essen ein

Am Vormittag

Tai-Chi

DJ Holsh

In der VfL-Jahnhalle beginnt am Dienstag, 9. Oktober, wieder ein 10 x 90 Minuten dauernder Kurs „Tai-Chi am Vormittag“ (auch für Nicht-Vereinsmitglieder) mit dem Sportpädagogen Udo Reichmann. Anmeldung: Tel. 0671-32278.

Am Samstag, 6. Oktober, 21 Uhr (Einlass 17 Uhr) legt DJ Holsh auf der Ü30-Party im Jake & Son, Gensinger Straße 18, auf. Eintritt: 6 €.

Pauluskirche

Führung

Pfarrei der Zukunft

Am Samstag, 6. Oktober, 15.30 Uhr, findet die nächste Kirchenführung in der Pauluskirche, Kurhausstraße 2, statt. Der Kirchenführer Wolfgang Reiche berichtet u.a. über den Beginn der Reformation in Kreuznach. Die Führung dauert zirka eine Stunde, die Teilnahme ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten.

Im Röka

Mainhatten-Blues

Dudelsack Die „Mainhattan Blues Band“ steht für eine Mischung aus traditionellem Blues, wie man ihn von Guitar Slim, Muddy Waters und Buddy Guy kennt, und englischem Blues der frühen Fleetwood MacJahre. Die Band konzertiert am Samstag, 6. Oktober, 21 Uhr, im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. AK: 8 €.

Am Vormittag

Qigong Die Caritas-Familienbildungsstätte, Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26, bietet den achtteiligen Kurs „Qigong am Vormittag“ für Teilnehmende ohne oder mit Vorkenntnissen ab Mittwoch, 17. Oktober, unter der Leitung von Qigong-Lehrer Gerhard Müller, an. Anmeldung bis eine Woche vorher: Tel. 067183828-40 oder im Internet www. caritas-rhn.de/kursangebote.

Freuen sich über das Engagement der LiHi-Schüler für das Ruanda-Projekt: Elisabeth Eminger (v.l.), Vorsitzende der Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda, Schulleiterin Anna Dicke und Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.  Foto: Isabel Gemperlein Bad Kreuznach (red). Auch dieses Jahr haben die Schülerinnen und Schüler des LinaHilger-Gymnasiums (LiHi) wieder eine stolze Summe für die Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda gespendet: 8.780,53 Eu-

ro kamen beim Solidaritätstag im Juni zusammen. An diesem Tag wurden die LiHi-Schüler auf Wunsch vom Unterricht freigestellt, um mindestens 10 Euro für gleichaltrige Kinder in Ruanda zu „erarbeiten“. Für das ehren-

amtliche Engagement bedankte sich Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer traditionell bei der Klasse mit der höchsten Spende (dieses Mal die 7b, 535 Euro) in der Blauen Eisdiele mit einem Eis.

Spenden statt Geschenke Annette Hahn-Kanzler unterstützt Projekte des Freundschafts- und Fördervereins St. Marienwörth

Auf dem Weg in die Pfarreien der Zukunft sind alle Interessierten eingeladen, die als Miterkunder, als Expertin oder Kooperationspartner in der Pfarrei der Zukunft Bad Kreuznach mitwirken wollen. In der Veranstaltung „Rendezvous im neuen Raum“ am Mittwoch, 17. Oktober, 19.30 bis 21.30 Uhr, in der Mensa des Gymnasiums am Römerkastell, Heidenmauer 14, wird das Erkunder-Team Gabriele Müller, Renate Schmitt und Johannes Stein vorstellen, was unter „Erkundung“ zu verstehen ist und wie sich interessierte Christen daran beteiligen können Die Veranstalter bitten um Anmeldung, www.bad-kreuznach.erkundung.info oder erkundung.badkreuznach@bistum-trier.de, bis 10. Oktober; aber auch kurzfristig Entschlossene sind willkommen.

Qigong

Kurs Die katholische Erwachsenenbildung bietet ab Donnerstag, 11. Oktober, den Kurs Qigong an acht Abenden, jeweils 19.30 bis 21 Uhr, im Bildungszentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26, an. Leitung: Gerlinde Heep. Kosten: 52 €. Anmeldung: Tel. 0671-27989, info@kebrhein-hunsrueck-nahe.de.

Wanderclub Nahetal

Waldgruppe

Nach Rockenhausen

Robin-Hood

Am Sonntag, 7. Oktober, fährt der Wanderclub Nahetal 1919 e.V. nach Rockenhausen zur Kräuterwanderung. Leitung: Herr Koobs. Treffpunkt: 11 Uhr am Bahnhof. Kosten: 5 €. Infos: Tel. 0671-74863.

Seniorensicherheitsberatung

KH-Südwest Am Montag, 8. Oktober, 10 bis 12 Uhr, berät der Seniorensicherheitsberater Klaus Knoefel in Kooperation mit der Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest in den Räumlichkeiten des Mietertreffs der Gemeinnützigen Baugenossenschaft, OberbürgermeisterBuß-Straße 6. Anmeldung nicht erforderlich. Das Beratungsangebot umfasst die Sicherheit im Alltag speziell für Senioren.

Der Vorstand des Freundschafts- und Fördervereins St. Marienwörth freut sich sehr über den großzügigen Scheck von Annette Hahn-Kanzler (5.v.l.).  Foto: B. Schier Bad Kreuznach (red). Annette Hahn-Kanzler feierte Ende Juli dieses Jahres einen besonderen Geburtstag und hatte statt um Geschenke um Geldspenden für den Freundschafts- und Förderverein St. Marienwörth e.V. gebeten. Anfang September übergab sie nun den Betrag über 2.500 Euro an die Vorstandsmitglieder des Freundschafts- und Fördervereines St. Marienwörth. Hahn-Kanzler ist überrascht, dass eine solche Spendensumme zusammenkam: „Dieses Geld über-

gebe ich an den Förderverein des Krankenhauses St. Marienwörth und ich möchte mich noch einmal bei all denen bedanken, die meinem Wunsch gefolgt sind und diese Spenden ermöglicht haben. Mein Mann Ralf-Dieter Kanzler ist seit November 2010 Vorsitzender des Freundschaftsund Fördervereins und ich habe in den letzten Jahren miterlebt, wie rührig der Verein ist und die Einnahmen aus den Benefizveranstaltungen sinnvoll in den Einrichtungen der Franziskaner-

brüder vom Heiligen Kreuz verwendet werden.“ Der Vorstand des Freundschafts- und Fördervereines hat sich entschieden, den großzügigen Spendenbetrag zur weiteren Ausgestaltung der Räumlichkeiten und Therapiemöglichkeiten in der Tagespflege und sozialen Betreuung im St. Antoniushaus zu verwenden. Das Haus ist eine Altenhilfeeinrichtung der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in Bad Münster am Stein-Ebernburg in der Rheingrafenstraße 19.

Für Schulkinder bietet die CaritasFamilienbildungsstätte ab Montag, 15. Oktober, die Waldgruppe „Robin-Hood-Bande“ an: Achtmal wöchentlich, immer montags zwischen 16 und 18 Uhr (im November eine Stunde früher), trifft sich die Waldgruppe auf dem Kuhberg. Alle Kinder, die schon immer mal als Bogenschützen, Stockkämpfer, Spurensucherinnen, Baumeisterinnen, Wildnisköche oder Pflanzenkenner unterwegs sein wollten, können sich jeweils für zwei Stunden auf die Spuren der wackeren Helden und begabten Frauen begeben und sich im Wald gemütlich einrichten. Leitung: Diplompädagogin Katrin Monz, Wildnisschule Soonwald. Anmeldungen bis eine Woche vor Beginn: Tel. 0671-83828-40, www.caritas-rhn.de/kursangebote.


4. Oktober 2018 | KW 40

Kreuznacher Rundschau | 7

DJK Adler 1920 e.V. Bad Kreuznach

12 . Marienwörther BenefiZlauf

Alex-JacobGedächtnislauf 5 & 10 km-Innenstadtlauf 5 km: Start 11 Uhr · 10 km: Start 11.10 Uhr

Kinder- und Jugendläufe

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Start ab ca. 12.20 Uhr

Kostenloser Gesundheitscheck Die Malteser sorgen für das leibliche Wohl!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim

So, 14. Okt. 2018 ab 11 Uhr, Start und Ziel ist das Krankenhaus St. Marienwörth

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Ihr Pro spe kt

88 Prozent

in unser er Zeitun g? Nicht s leicht er als das! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.

IM



Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

FACHMANN

GESPRÄCH

Infos unter: www.marienwoerth.de

Mit freundlicher Unterstützung von:

der deutschsprachigen Personen ab 14 Jahren (netto) geben an, dass in ihrem Haushalt in Anzeigenblättern enthaltene Prospekte bzw. Beilagen gelesen oder durchgeblättert werden. 

Quelle: BVDA

Wir sind Partner

www.soonahe.de

EXPERTEN SAGEN IHRE MEINUNG Lebensstandard im Alter

Im gespräch Kilian rielau, Vertriebsmanagement - Volksbank rhein-nahe-hunsrück eg Wie kann man seinen Lebensstandard im Alter halten? Gerade bei jungen Menschen wird die gesetzliche Altersvorsorge als alleinige Säule nicht mehr ausreichen. Mit kleinen Beträgen und langen Laufzeiten können sie bis zum Rentenbeginn große Summen anhäufen. Warum sollte man eine private Altersvorsorge haben? Zur Zeit bezahlen zwei Arbeitnehmer einen Rentner, im Jahr 2030 wird das Verhältnis fast 1:1 sein. Ob das durch Erhöhung der Rentenbeiträge oder durch (noch) mehr Staatszuschüsse aufgefangen werden kann oder sollte, darf angezweifelt werden. Entweder werden also die Beiträge steigen oder die Leistungen geringer ausfallen. Inzwischen nutzen viele Menschen eine Riester-Rente zur privaten Altersvorsorge. Können Sie dies erklären? Bis zur Rente durchleben die Menschen ganz unterschiedliche Situationen. Manche sind erfreulich, manche nicht – die meisten sind nicht von langer Hand geplant. Sie verdienen Geld, gehen zeitweise ins Ausland, verlieren ihren Job, sind eine Zeitlang arbeitslos, finden einen neuen Job, gründen eine Familie, bauen ein Haus oder wollen den Partner absichern.

Riester passt sich da wie ein Schatten an. Sie fangen mit kleinen Sparraten an, stoppen die Einzahlung ganz oder zahlen wieder voll ein, entnehmen das Geld für den Hausbau, zahlen es wieder zurück, weil Sie doch mehr Rente haben wollen, entscheiden sich um und am Schluss vererben Sie es an Ihren Partner – wenn Sie das so wollen. Und nebenbei schießt der Staat noch einen ordentlichen Batzen an Geld hinzu.

Aus meiner Sicht werden die verschiedenen Altersvorsorgeverträge viel zu stark in angeblich „gute“ und „böse“ Verträge unterteilt. Bei allen kann man viel richtig und wenig falsch machen. Der größte Fehler ist, aus Verunsicherung nichts für seine Altersvorsorge zu tun. Ich gehe auch davon aus, dass zukünftige Generationen die Rente aus ganz unterschiedlichen Vorsorgeverträgen speisen werden.

Geschenke gibt es auch vom Staat? Direkt in den Vertrag fließen die Zulagen, als Dividende winkt eine jährliche Steuerersparnis. Eine junge Familie mit zwei Kindern kann in einem Jahr so bis zu 1.350 Euro an Zulagen kassieren. Und ein alleinstehender 50-Jähriger mit einem mittleren Einkommen kann fast ausschließlich durch die Steuerersparnis bis zu seinem 65. Lebensjahr eine Rendite von 5,7 % pro Jahr erzielen.

Gibt es Risiken? Einzahlungen, gezahlte Gebühren sowie die Zulagen sind garantiert. Es besteht das Risiko, dass der erhoffte Mehrertrag durch - je nach Riestervertrag - Aktiengewinne, Zinserträge oder Überschussbeteiligungen nicht so hoch ausfällt, wie erhofft.

Was ist der Unterschied zu anderen Altersvorsorgemöglichkeiten? Ein großes Plus von Riester ist die immense Flexibilität der Verträge. Außerdem bleibt das Vermögen geschützt, z.B. bei einer privaten Insolvenz oder bei Arbeitslosigkeit.

Was zeichnet eine gute Beratung aus? Die Lebenssituationen ändern sich ständig. Eine flexible private Altersvorsorge hilft mir nicht weiter, wenn ich als Kunde nicht alle Möglichkeiten kenne oder sie schlichtweg wieder vergessen habe. Und sind wir ehrlich: Da gibt es deutlich wichtigere Dinge, an die ich ständig denken möchte. Dafür hat der Kunde uns. Wir laden ihn jährlich zu unserem Riestercheck ein und klären gemeinsam, ob er noch etwas sparen oder optimieren kann.

Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG, Salinenstraße 40-46, 55543 Bad Kreuznach, Telefon: 0671 378-0, www.VOBA-RNH.de


Stadt Bad Kreuznach

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 40 | 4. Oktober 2018

Termine Bad Kreuznach

Zug um Zug nähergekommen

Termine Bad Kreuznach

Tanzkurs

„Grenzenloses“ Schachturnier im Bonhoeffer-Haus

Herbstflohmarkt

Mit Geo

Amnesty

Die katholische Erwachsenenbildung, Bahnstraße 26, bietet ab Freitag, 12. Oktober, 19.30 bis 20.30 Uhr und 20.45 bis 21.45 Uhr, Tanzkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, Singles und Paare an. Die Leitung übernimmt Geo Kantz. Die Kurse umfassen 10 Kurseinheiten und kosten 30 €. Info: Tel. 0671-27989, info@kebbad-kreuznach.de.

Am Samstag, 6. Oktober, 10 bis 16 Uhr, veranstaltet die Gruppe Amnesty International ihren jährlichen Herbstflohmarkt am Salinenplatz. Angeboten werden verschiedene Haushaltswaren, Schmuck, Bücher sowie Bastel- und Weihnachtsartikel. Außerdem besteht für Interessierte die Möglichkeit, Informationen über die Tätigkeit von Amnesty International zu erhalten und sich per Unterschrift gegen aktuelle Fälle von Menschenrechtsverletzungen zu engagieren.

Kinder stark machen

Vortrag Medien berichten immer wieder über massive sexuelle Gewaltverbrechen an Kindern. Eltern fühlen sich verunsichert und besorgt, zumal viele sexuelle Übergriffe im nahen sozialen Umfeld geschehen. Der Elternabend am Montag, 22. Oktober, 19 Uhr, in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle, Hofgartenstraße 68, möchte Eltern zu diesem Thema informieren und dazu beitragen, Ängste abzubauen und Sicherheit im Handeln zu vermitteln. Referentin: Andrea Maas (Dipl.-Sozialarbeiterin). Anmeldung bis 15. Oktober unter Tel. 0671-834002-0 oder erziehungsberatungsstelle.kh@web.de.

Speed-Dating

Für Azubis Das IHK-Azubi-Speed-Dating findet am Freitag, 19. Oktober, 16 bis 18 Uhr, in den Räumen der Beinbrech GmbH & Co. KG, Schwabenheimer Weg 119, statt. In fünfbis zehnminütigen Kurzinterviews können sich Bewerber und Unternehmen ein erstes Bild voneinander machen und gegebenenfalls den Start für eine gemeinsame berufliche Zukunft legen. Teilnehmer dürfen gerne einen Kurzlebenslauf mitbringen. Eingeladen sind alle motivierten Schüler/-innen, die einen Ausbildungsplatz für den Sommer 2019/2020 oder einen Praktikumsplatz suchen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen unter www.ihkkoblenz.de, Suchbegriff „Azubi Bad Kreuznach“.

Einige der Teilnehmer des „grenzenlosen“ Schachturniers im Dietrich-Bonhoeffer-Haus.  Bad Kreuznach (red). Gute Ideen haben es an sich, Menschen zu vereinen, die zuvor oft gar nichts voneinander wussten und doch ähnliche Ziele verfolgten. So geschehen in der Schachgruppe des Kreuznacher Bon-Cafés, die mit dem Wunsch nach einem Schachturnier an „Aktiv für Flüchtlinge“ – ein Projekt des Ausländerpfarramtes und auch Koordinierungsstelle des Bon-Cafés – herantrat. Susanne Syren und Jürgen Bergmann-Syren, der selbst regelmäßiger Schachspieler im Bon-Café ist, nahmen Kontakt mit dem Vorsitzenden des Kreuznacher Schachvereins, Professor Goldt, und Turnierleiter Günter Sassen-

roth auf. Rasch gewannen sie in ihnen zwei Unterstützer, sodass schließlich am Samstag, 22. September, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus das erste „GrenzenlosTurnier“ mit 16 aktiven und weiteren interessierten Spielern und Zuschauern – beim Schach „Kiebitze“ genannt – starten konnte. Zehn Aktive des Schachvereins und sechs Bon-Café-Spieler trafen sich zu einem über fünfstündigen Schnellturnier, in dem der mehrfache Stadtmeister Jörg Hauch seiner Favoritenrolle souverän gerecht wurde. Auf dem zweiten Rang folgte Rainer Goldt, den dritten Platz belegte Michael Vesper. Den Pokal für den besten Bon-

Foto: privat

Café Spieler erkämpfte sich durch einen spannenden Schlussrundensieg der aus Afghanistan stammende Mohsen Sedigi auf dem für einen Hobbyspieler mehr als beachtlichen 8. Platz vor dem leicht favorisierten Mamdouh Alayoubi aus Syrien. Die Auszeichnung für die beste Dame erhielt die erst siebzehnjährige Ukrainerin Anastasia Hordienko, die in ihrer Heimat als große Nachwuchshoffnung gilt und im nächsten Jahr den Kreuznacher Schachverein verstärken wird. Beigeordneter Markus Schlosser, der es sich nicht nehmen ließ, die Preisverleihung vorzunehmen, zeigte sich beeindruckt von dieser bunten Schachfamilie.

Hockey: Sieg im Oberligafinale gegen TG Frankenthal Nach Mädchen-A freuen sich auch Mädchen-B über Titel

Märchenerzählung

Huttental BME. Am Mittwoch, 10. Oktober, findet um 15 und um 16.30 Uhr im Märchenhain im Huttental von Bad Münster am Stein die Märchenerzählung „Des Teufels rußiger Bruder“ mit Peter Dill statt. Der Eintritt ist frei.

Zumba

TSG Planig. Die TSG Planig bietet ab Montag, 15. Oktober, einen Zumba-Kurs, zehnmal montags ab 19.10 Uhr, in der Nahetalhalle an. Infos unter: www.nicoledieden. zumba.com.

„Winzenheim spielt“

Entdeckungstour Winzenheim. Von Montag, 8., bis Freitag, 12. Oktober, heißt es „Winzenheim spielt“. Kinder und Jugendliche sind von 10 bis 16 Uhr eingeladen, auf Entdeckungstour zu gehen, zu bauen und zu kochen. Bei einem Spielfest bei der Kita zur Klaster am Freitag, 12. Oktober, 15 bis 18 Uhr, werden die Ergebnisse präsentiert. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ortsbeirat

Sitzung

Kita St. Wolfgang

Planig. Der Planiger Ortsvorsteher, Dirk Gaul-Roßkopf, lädt zur Sitzung des Ortsbeirates am Montag, 8. Oktober, 19 Uhr, ins Sitzungszimmer des Rathauses ein.

Abendbasar Der Elternausschuss der Kindertagesstätte St. Wolfgang lädt zum Kinder- und Spielsachenbasar am Freitag, 19. Oktober, 19 bis 21 Uhr, in den Pfarrsaal St. Wolfgang, Danziger Straße 2, ein (Einlass für Schwangere ab 18.30 Uhr). Zudem wird wieder ein leckeres Fingerfood-Buffet mit Sektbar in gemütlicher Atmosphäre angeboten. Nähere Informationen und Tischreservierungen bitte unter E-Mail ale2004@gmx.net.

Termine Stadtteile

Sicherheit im Alltag Die VfL-Hockeymädchen sind Oberligameister. Bad Kreuznach (red). Großer Erfolg für die Hockey-Nachwuchsarbeit des VfL 1848 Bad Kreuznach. Nachdem die Mädchen-A den Verbandsligatitel erringen konnten, zogen die Mädchen B nach. Beim Auswärtsspiel in Franken-

Foto: Schmidt, VfL 1848 Bad Kreuznach

thal besiegte man den Gastgeber TG Frankenthal in einem hochklassigen Spiel verdient mit 2:0 (Halbzeit 1:0). VfL-Meistertrainer Georg Schmidt zeigte sich nach der Partie absolut begeistert: „Wir haben hochverdient gewonnen,

auch wenn die Gastgeber mit ihren Kontern stets brandgefährlich waren. Ein großes Lob an meine Mannschaft, natürlich auch an unsere zahlreich mitgereisten Fans. Sie haben ein Auswärtsspiel zu einem Heimspiel gemacht.“

Vortrag Ebernburg. Am Mittwoch, 10. Oktober, 14.30 Uhr, findet im Katholischen Pfarrheim ein Seniorennachmittag statt. Friedhelm Harrendorf referiert zum Thema: „Sicherheit im Alltag und das nicht nur für Senioren“.


4. Oktober 2018 | KW 40

Kreuznacher Rundschau | 9

ereinigung d u ä b e G d n u s Gla

Ihr zuverlässiger Dienstleister im Bereich der Glas- & Gebäudereinigung. Privat & Gewerblich.

Telefon: 01520 792 46 45 info@pearlgebaeudereinigung.de

Neues aus der Geschäftswelt

Vorteile auch für Fans aus Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Die Nachricht hat sich schnell herumgesprochen: MediaMarkt ist in der Saison 2018/2019 eine Sponsoring-Partnerschaft mit dem 1. FSV Mainz 05 eingegangen. „Davon profitieren auch die vielen Fußballfans unter unseren Kunden“, berichtet Geschäftsführer Florian Prexl vom MediaMarkt Bad Kreuznach im Interview. Seit wann engagiert sich MediaMarkt für den Profi-Fußball? Florian Prexl: MediaMarkt ist seit der Saison 2015/16 als Sponsor im deutschen Profi-Fußball aktiv und hat dieses Engagement Jahr für Jahr ausgeweitet. In der neuen Saison sind außer Mainz 05 auch Werder Bremen und der FC St. Pauli hinzugekommen. Es gibt jetzt Partnerschaften mit bundesweit 17 Clubs in den drei deutschen Profiligen.

Woher kommt dieses Engagement für den Fußball? Florian Prexl: Unser Berührungspunkt ist die große Fußballbegeisterung der Menschen in Deutschland. Diese passt hervorragend zum Motto von MediaMarkt „Hauptsache ihr habt Spaß“. Das sieht man auch im Fall der 05er deutlich. Die ganze Rhein-Nahe-Region brennt für den Club. Auch alle Mitarbeiter im Bad Kreuznacher MediaMarkt sind Feuer und Flamme für die Mainzer. Wie machen sich die SponsoringAktivitäten bemerkbar? Florian Prexl: Wir haben die Kampagne „Alle geMAINZam“ ins Leben gerufen, um unser Engagement bei den Fans bekannt zu machen. Bei uns im Markt gibt es jetzt eine Fan-Ecke, wo wir Schals, Trikots und andere Arti-

kel im Mainz 05-Design anbieten. Wir werden künftig zu Autogrammstunden mit Spielern einladen und vor allem regelmäßig VIP-Tickets verlosen, wie zum Bundesligastart für das Spiel gegen Stuttgart bereits geschehen. Die Resonanz war riesig. Wann findet die nächste Verlosung statt? Florian Prexl: Das geben wir frühzeitig in unserer aktuellen Werbung und durch Newsletter an unsere Club-Mitglieder bekannt. Fußballfans, die noch nicht Mitglied im MediaMarkt Kundenclub sind, sollten das also schleunigst nachholen, um an den Verlosungen teilnehmen zu können. Wir drücken schon mal feste die Daumen. Und ganz besonders fest drücken wir natürlich Mainz 05 die Daumen – auf eine erfolgreiche Bundesliga-Saison.

3.333,33 Euro an die Bethesda Schule Erlös aus 2. Cow Mountain Classic Day wurde gespendet

Yogalehrerin SKA

Elke Bottlender

P HO

MediaMarkt Partner von Mainz 05

WORKS

Wann: Modul 1: 9:30 –12:00 Uhr Sonntag 14. Oktober 2018 - Yoga für den Morgen und 9:30 –18:00 Uhr

- Ankommen, sich Zeit nehmen einen kraftvollen Start in den Tag

N E H

C le O K & A e e G S YO für Leib und Modul 2: 12:15 –15:15 Uhr

riechen, schmecken und probieren! Zusammen kochen im Kochstudio unter Anleitung von Markus – gemeinsam das Essen genießen – Spitzenkoch Tipps, Tricks und Rezepte für zu Hause Markus

Modul 3: 15:30 –18:00 Uhr

Buchholz

- Meditation in Bewegung - Yoga für entspannte Schultern und Nacken und einen starken Rücken

Wo: „Kaiserhofs Landhaus“ Windesheimer Str. 4 „Yoga bedeutet Freiheit. Yoga ist die Verbindung von 55452 Guldental Körper, Geist und Seele. Yoga ist ein treuer, ehrlicher,

- Meditative Reise

(Parkplätze direkt am Haus) achtsamer und zum Lachen bringender Freund.“

Die Yogamodule sind für Yoganeulinge wie auch für erfahrene Yogis geeignet. Preis 139,– Euro inkl. Getränke und Essen Die Teilnahmegebühr ist bei Anmeldung zu zahlen. Bei Stornierung bis 14 Tage vorher erstatten wir 75,– Euro zurück.

Bad Kreuznach (red). Den Erlös von 3.333,33 Euro aus dem 2. Cow Mountain Day Classic Day spendeten die Initiatoren an die Bethesda Schule. „Es ist schwer festzuhalten, welche Stimmung vor Ort herrschte. Wir können nur sagen das es ein wunderbares Erlebnis war, nicht nur für die über 100 Kinder, sondern auch für Foto: privat. uns und alle Teilnehmer“, so Jochen Link, einer der Organisatoren. 

Anmeldung bei:

Elke Bottlender Tel. 0671 9206355 oder 0179 9205792


10 | Kreuznacher Rundschau  . '/'

 . '/'

Reinhardt GmbH   ' Baudekoration  

• Maler und Lackiererarbeiten • Innen und AuĂ&#x;enputz • Vollwärmeschutz und Trockenbau Seeber-Flur 25 • 55545 Bad Kreuznach/Planig Telefon 0671/896 43 72 • Fax 0671/ 896 43 73 Mobil 0176/388 73 996 • info@reinhardt-baudekoration.de

Mehr Putz | PFarben, B E R...AT E N als L A N ETapeten N | H Aund N DW ERK

B E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K

KĂźchen

Raumausstattung

Interieur

KĂźchen

Raumausstattung

Interieur

Bodenbeläge | Treppenbeläge ■■ Gardinen | Sonnenschutz Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ AkustiklÜsungen Gardinen | Sonnenschutz | Polster ■

â–

AkustiklĂśsungen | Polster

Bad Bad Kreuznach Kreuznach 0671-436611www.raquet-gmbh.de1Grete-Schickedanz-Str. 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8 Bad Kreuznach 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8

KW 40 | 4. Oktober 2018

n Heizungen n Haustechnik n Öl- und Gasfeuerungen n Solartechnik n StÜrungsnotdienst n Kundendienst n Edelstahlkamine n Wärmepumpenanlagen

Installateur- und Heizungsbaumeister RĂśmerstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Boos Privat: Lembergblick 8 55585 Norheim Tel. 06 71 / 4 50 31 Mobil: 01 71 / 9 20 58 99 Fax: 06 71 / 9 21 25 22

Ihr Fach um die

Sichere und ertragsstarke Photovoltaikanlagen Die Hackenheimer Firma ist Ihr Ansprechpartner Photovoltaikanlagen – einmal installiert und gut? Auch Photovoltaikanlagen mĂźssen gewartet werden. Wind, Regen und Sonne hinterlassen bei den Anlagen erste VerschleiĂ&#x;spuren. PrĂźfung, Messung und Wartung sorgen dafĂźr, dass der Ertrag erhalten bleibt und Sie noch lange Gewinn an Ihrer Anlage haben. Die Firma solaris Energietechnik bietet Ihnen – herstellerunabhängig – folgende Dienstleistungen an: - Technische BetriebsfĂźhrung - AnlagenĂźberwachung/ Monitoring - StĂśrungsbehebung - Mängelbeseitigung - Ist-Analyse - Technische Beratung - Angebotserstellung, Fachberatung - Ganzheitliche SystemlĂśsungen - Planung von Photovoltaik-Anlagen - E-Mobility - Ertragsprognosen - Der E-Check Photovoltaik fĂźr Ihre Anlage gibt Ihnen zuverlässig Sicherheit und beinhaltet folgenden Service: ¡ SichtprĂźfung auf Beschädigung und Mängel ¡ Wir weisen auf mĂśgliche Mängel hin, die den Ertrag mindern oder im Schadensfall zum Haftungsrisiko werden kĂśnnen. ¡ Schutz gegen elektrischen Schlag, Brandgefahr und Ăœberspannung ¡ Wir messen Isolationswiderstand, Ableitstrom und Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen

¡ Nachweis Ăźber den technischen Zustand ¡ PrĂźfplakette und –protokoll dokumentieren auch der Versicherung, wann Ihre Anlage technisch ĂźberprĂźft wurde. Gehen Sie auf Nummer sicher und lassen Sie Ihre Photovoltaikanlage von einem autorisierten Spezialisten ĂźberprĂźfen. Wenn Sie Fragen zum E-Check Photovoltaik haben, beraten wir Sie gerne, neutral und ausfĂźhrlich! Portfolio - Ăœber 15-Mega-Watt technische BetriebsfĂźhrung deutschlandweit - Partner von namhaften Wechselrichter- und Speicherherstellern mit Zertifizierung (Fonius, SMA, Varta, Solarwatt, etc.) - Eigenes FernĂźberwachsungsportal fĂźr Monitoring - Das ist nur ein kleiner Auszug aus unserem Leistungsspektrum. FĂźr weitere Informationen oder Fragen beantwortet das solaris-Team unter: 0671-79619033 oder per Email unter info@solaris-ent.de

Individuelle Fensterdekoration In den zehn Morgen 18 ¡ 55559 Bretzenheim Telefon: 0671-92024268 www.raumausstattung-gnam.de

Vertrauen Sie den

Spezialisten vor Ort


4. Oktober 2018 | KW 40

hmann

Kreuznacher Rundschau | 11

Wenn Not am Mann ist KANALTEC HNIK

t

ns

ie

td

No

EGON MACHT GMBH

BAD KREUZNACH • BINGEN • WALDBÖCKELHEIM

Abfluss- u. Kanalreinigung TV-Kanaluntersuchung Tiefbau, Reparatur, Abscheiderbau Reinigung Oel-/Fettabscheider

Ecke

Tel. 06 71/ 845 100 ... mehr als nur Kanalreinigung

Ă–l • Gas •  # Pellet • Solar • Erdwärme #,) '• Biomasse Energieberatung • Wartung • Modernisierung  +$ ' # #* # $$ • Sanitär • Fliesen • 24 Std. Notdienst # #') #') /#$#) Das Bad aus einer Hand: ' # !$ ( '" 0'$' Eigene Badund Fliesenausstellung

$  Â˜Â’Ă”ÂƒÂ’xeÂ’ )$ # . SoonwaldstraĂ&#x;e 6 aQ sss¿” ,eŠŠ ŒÕ¿žsÂ&#x;§jsž”vÂ&#x;Ă• Q Ă?Ă?Ă?Š¸8Šq‚¸eƒ’eR‰eŠR˜Â?   ) !$)$$')

,Ă?á=áHá999:=áá'     + .  ) .,, ' $#'$'#"  & /, " - &%  %  - ***"## "  . ?á]>:;95^á<9;=85>áHá? _  ?

IHR EXPERTE FĂ&#x153;R MODERNE GEBĂ&#x201E;UDETECHNIK

Photovoltaikspezialist und GeschäftsfĂźhrer BjĂśrn Reinhardt bei der FernĂźberwachung in den neuen Geschäftsräumen die nach dem Umbau Anfang des Jahres, in der HauptstraĂ&#x;e 44, in Hackenheim bezogen wurden. An der Altnah 21 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de

R

VideoĂźberwachungssysteme Seit 1. August diesen Jahres ist mit Meisje Wirz eine neue Mitarbeiterin ins solaris Team eingezogen. Die Technische Angestellte Ăźbernimmt unter anderem das Monitoring.



    

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

  Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   

Dachgauben â&#x20AC;˘ Dachumgestaltung   

 Dachfenster â&#x20AC;˘ Dachausbauten  Ziegelumdeckung  â&#x20AC;˘ Wärmedämmung 

  Raumluftreinigungssystem 

 

 KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de    

ENERGIEBERATER Schulstrasse 19.

Energietechnik GmbH

www.solaris-energietechnik.de

55546 Hackenheim

HauptstraĂ&#x;e 44

Tel.0671-79619033

Malerbetrieb J. MĂźller â&#x20AC;˘ Innungsmitglied

 

solaris

55546 Pf.-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 â&#x20AC;˘ Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

www.solaris-energietechnik.de

Unsere Leistungen fĂźr Ihre PV-Anlage: E-Check PV - Wartung und Reparatur - StĂśrungsbeseitigung FernĂźberwachung - Neuanlagen inkl. Speichertechnik

â&#x20AC;˘ Einfach anrufen... â&#x20AC;˘ Termin vereinbaren... â&#x20AC;˘ Beraten lassen... â&#x20AC;˘ Zufrieden sein...

solaris Energietechnik GmbH ¡ HauptstraĂ&#x;e 44 ¡ 55546 Hackenheim

Ihr unabhängiger Fachbetrieb fßr Photovoltaikanlagen!

=

Neu

Die Firma solaris Energietechnik besteht seit 3 1/2 Jahren und wächst beständig. Wir danken unseren Kunden fßr Ihr Vertrauen und Ihre Treue. Sie kÜnnen sich auch in Zukunft auf uns verlassen. Durch ständige Weiterbildungen bieten wir Qualität und Service.

100% Zuverlässig

Wir sind Miele-Fachpartner (Schnittstelle fĂźr Photovoltaik). â&#x20AC;&#x17E;Je besser eine Anlage abgestimmt ist z.B. auf Ihre Miele-Endgeräte, desto hĂśher ist das Einsparpotential. Wir sind Experten im Bereich Energietechnik.â&#x20AC;&#x153;


Stadt Bad Kreuznach

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Kinderbibelwoche

Johanneskirche Die Kinder -und Jugendarbeit der Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach bietet in den Herbstferien die Kinderbibelwoche von Dienstag, 9., bis Freitag, 12. Oktober, jeden Morgen von 9.30 bis 12 Uhr für Kinder der 1. bis 6. Klasse in der Johanneskirche, Lessingstraße 14, an. Die Teilnahme kostet 7 € für die gesamte Woche pro Kind. Und am Sonntag, 14. Oktober, wird um 9.30 Uhr in der Johanneskirche zum Abschluss ein Familiengottesdienst gefeiert.

Zaubern und Jonglieren

Ab 8 Jahren Schulkindern, die in den Herbstferien noch kein Freizeitprogramm haben, bietet die CaritasFamilienbildungsstätte, Bahnstraße 26, Zaubern und Jonglieren an: Dreitägiger Workshop, von Mittwoch, 10., bis Freitag, 12. Oktober, jeweils 9.30 bis 12 Uhr, für Kinder ab acht Jahren mit dem Zauberer Achim Weikert: die Kindern lernen mit Tüchern, Tellern und Diabolos zu jonglieren und tolle Zaubertricks. Anmeldung: Tel. 0671-83828-40, www.caritas-rhn.de/kursangebote.

Frauentreff

Im Oktober Aktivitäten des Frauentreffs im Oktober: • Sonntag, 7. Oktober, 14 Uhr: Erntedankfest im Oranienpark mit Selbstgefertigtem vom Strickcafé; bei Regen Frühstück im Frauentreff um 11 Uhr. • Dienstag, 9. Oktober, 15 Uhr: Strickcafé • Montag, 15. Oktober, 10. 30 Uhr: Französische Konversation Leitung Simone Kohler-Artois • Dienstag, 16. Oktober, 15 Uhr: Strickcafé • Donnerstag, 18. Oktober, 15 Uhr: Gesprächskreis „Die Zeit nach dem Berufsleben“ • Dienstag, 23. Oktober, 15 Uhr: Strickcafé • Dienstag, 30. Oktober, 15 Uhr: Strickcafé Kreuznacher Frauentreff e.V., Klappergasse 15, Tel. 06707-228012

Qigong

Kurse Neue Qigong-Kurse für Anfänger und Interessenten mit Vorerfahrung beginnen am Mittwoch, 17. Oktober, vormittags in der Familienbildungsstätte, Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26. Kursleitung: Gerhard Müller, QigongLehrer. Anmeldung bis eine Woche vorher: Tel. 0671-83828-40.

KW 40 | 4. Oktober 2018

Demnächst im Haus der Stadtgeschichte (28) Ippesheimer Anmelderegister wertvolle Quelle für Familienforscher Bad Kreuznach (red). Bevor das Stadtarchiv ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird wöchentlich unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 28. Teil: Das Ippesheimer Anmelderegister ist eine wertvolle Quelle für Familienforscher und für die Wanderungsbewegungen nach dem Zweiten Weltkrieg. „Das Anmelderegister über die in die Gemeinde Ippesheim Eingezogenen“ wurde vom 3. Juni 1919 bis 30. Mai 1969 von der Ortsgemeinde Ippesheim geführt. Der erste Eintrag vom 3. Juni 1919 in das schwarz umschlagene und geheftete Buch bezieht sich auf den Zuzug der aus Gutenberg stammenden Maria Colling, der letzte vom 30. Mai 1969 auf Jutta L. aus Bingen. Vermerkt sind in den dafür vorgesehenen Spalten: Datum des Zuzugs, Vor- und Familienname, Geburtsdatum und Geburtsort, Religionszugehörigkeit, Familienstand, der bisherige Wohnbeziehungsweise Aufenthaltsort, Beruf, Gewerbe, Stand oder Beschäftigung sowie der Name des Arbeitgebers. Eine Be-

Das Ippesheimer Anmelderegister ist eine wertvolle Quelle für Familienforscher und für die WanderungsbeFoto: Stadtarchiv KH wegungen nach dem Zweiten Weltkrieg.  sonderheit der Archivale sind die weitgehend kontinuierlich vorgenommenen Einträge über einen Zeitraum von 50 Jahren, der die bewegten Jahrzehnte nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg einschließt, obwohl in der Zeit vom 17. Juni 1941 bis 15. März 1945 keine Eintragungen erfolgten. Die Einträge ab März 1945 verweisen auf Kriegs- und Nachkriegsthemen wie Fremd- und Zwangsarbeit, Internierung, Kriegsgefan-

genschaft, die Ankunft der aus dem Krieg zurückkehrenden Soldaten sowie die großen Wanderungsbewegungen nach dem Zweiten Weltkrieg aufgrund von Flucht und Vertreibung und des Zuzugs von sogenannten „Gastarbeitern“ in unsere Gesellschaft. Während der Zuzug von Menschen vor dem Zweiten Weltkrieg eher aus der näheren und weiteren Umgebung erfolgte, ist es auffällig, dass nach 1945 et-

wa bis Mitte der 1950er-Jahre zunehmend Menschen zuziehen, die in Posen, dem Sudetenland und Schlesien, aber auch in Lettland oder Jugoslawien geboren waren. Ab 1965 findet man auf einem separierten Blatt Einträge, die sich auf den Zuzug sogenannter „Gastarbeiter“ beziehen. Die Geburtsorte der Ippesheimer Neubürger verdeutlichen das: Istanbul, Belikisir oder Dragovanja.

Gemeinsam stärker gegen Krebs

Förderverein Kinderklinik erhält 500 Euro

500 Euro für Selbsthilfegruppe

Rudern für den guten Zweck

Das Bild zeigt von links Patrick Stoß, Sparkasse Rhein-Nahe, Gitte Petermann, Förderverein Kinderklinik e.V., Ralf Börder, Abteilungsvorsitzender Rudern RKV Bad Kreuznach e.V., Margit Braun, RKV Bad Kreuznach e.V., und Chefarzt Dr. med. Christoph von Buch, kreuznacher diakonie.  Foto: kreuznacher diakonie Einen symbolischen Scheck über 500 Euro überreichte Chantal Rubröder, Abteilungsleiterin für Öffentlichkeitsarbeit der Kreuznacher Stadtwerke, an Ully Polit und Silke Heise. Das Geld soll für die Arbeit der örtlichen Gruppe von FrauenSelbstHilfe nach Krebs verwendet werden.  Foto: KruppPresse Bad Kreuznach (red). Mit einem Zuschuss von 500 Euro fördern die Kreuznacher Stadtwerke die Arbeit der regionalen Gruppe von „FrauenSelbstHilfe nach Krebs“. Die Gruppe wird von Ully Polit und Silke Heise geleitet. Sie organisieren Vortragsnachmittage mit Ärzten und anderen Referenten sowie monatliche Treffen für an Krebs erkrankte Frauen

und Männer. Für das Zusammengehörigkeitsgefühls werden gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten angeboten. Auch mehrtägige Fahrten stehen von Zeit zu Zeit auf dem Programm. Kontakt: Silke Heise und Ully Polit: heise-kh@web.de oder upolit@gmx.de. Weitere Informationen: www.frauenselbsthilfe.de/ gruppen.

Bad Kreuznach (red). Margit Braun und Ralf Börder, beide Vertreter des Vorstands Rudern im Ruder- und Kanuverein Bad Kreuznach e.V. (RKV), übergaben 500 Euro an Gitte Petermann, 1. Vorsitzende des Fördervereins Kinderklinik e.V. Der Betrag wurde beim „Spendenrudern“, einer Benefizaktion der Ruderer des RKV, gesammelt, denn für das Überbieten der im letzten Jahr bei dieser Aktion geruderten Kilometer (1.009 km) stellte die Sparkasse Rhein-Nahe 500 Euro für den guten Zweck zur Verfügung. Der Förderverein Kinderklinik trat auch mit einem Team

an und absolvierte beim Benefizevent eine Runde von sechs Kilometern. „Es war ein toller Event bei schönem Wetter und bester Laune. Wir freuen uns sehr über den Erfolg dieser Aktion, denn insgesamt wurden 1.902 km von 75 Teilnehmern gerudert“, so Ralf Börder. Gitte Petermann ist dankbar für die Unterstützung aus der Region: „Das Geld setzen wir bei einem unserer nächsten Projekte ein. Uns ist es ein Anliegen, die gute Medizinische Versorgung in der Kinderund Jugendmedizin des Diakonie Krankenhauses zu unterstützen“, sagt Petermann.


4. Oktober 2018 | KW 40

Kreuznacher Rundschau | 13

Roxheimer Kirmes Grußwort

Viel Regen im Frühjahr, dann die Wende, Sonnenschein nun ohne Ende. Dies hat den Trauben mehr als gut getan, und reiften in Top-Qualität heran. So ist der Federweißer gut gelungen, kann am Fest verwöhnen Gaumen und Zungen. Die Ernte am Rathaus war schon vor einiger Zeit Nun sind die Winzer fast fertig, zum Feiern bereit. Nur unsere Flachwurzler im Gemüsegarten, mussten diesjahr auf die Gieskann‘ warten. Nun an der Kirmes, so von vielen gedacht, wird richtig eener druff gemacht. Schon Donnerstag beim Goi wird vorgeglüht, und die Fleischwurst wird im Kessel gebrüht. Am Freitag der OB dann eröffnet offiziell, mit den Leckereien der Volleyballdamen des VfL. Sicher sind auch unsre Kinder froh, die Schausteller sind alle wieder do. Und der Musikverein, so wird es sein, lädt am Festplatz zum Weinstand wieder ein. Schließlich bayrisch am Montag beim Goi ist was los, da muss man hin in Dirndl und Lederhos‘. Und wenn der Männerchor die „alten Säcke“ singt, der Kerwe-Frühschoppen so wieder gut gelingt. Mir bleibt jetzt nur noch eins zu sage, Gemeinderat, Beigeordnete und OB wünschen schöne Kirmestage. Ihr OB Reinhold Bott

Kfz- Meisterwerkstatt

Freitag, 5. Oktober 18.00 Uhr Kirmeseröffnung mit Bernhards Böllerschuss unter Mitwirkung des Musikvereines und der Feuerwehr mit Umtrunk der Gemeinde im Bereich des Weinhauses S. Weinsheimer und anschließendem Fassbieranstich am Kirmesplatz 19.00 Uhr erste Freifahrten Kirmes-Party mit DJ Jonny beim Kirmesplatz Samstag, 6. Oktober 19.00 Uhr Kirmes-Party mit DJ Jonny beim Kirmesplatz Tanz in der Winzerhalle Schaller Sonntag, 7. Oktober nachmittags: Die Schausteller, der Förderverein Roxheimer Kinder und Jugend und der Musikverein freuen sich auf Ihren Besuch beim Kirmesplatz. Montag, 8. Oktober 10.00 Uhr Traditioneller bayerischer Frühschoppen im Saale Hörning unter Mitwirkung des Männerchores des MGV Frohsinn 1893 Roxheim e.V. nachmittags: Auf zum Kirmesplatz (Freifahrten)

Thomas Jacob

Hauptstraße 80 55595 Roxheim Telefon 06 71 / 4 83 69 51 Telefax 06 71 / 4 83 69 44 E-mail jacob74@t-online.de

Bestattungen in allen Gemeinden und auf allen Friedhöfen.

Freitag, 5. bis , Montag er 8. Oktob

Zur Roxheimer

Kirmes

Vom 6. Oktober bis 8. Oktober haben wir unser Weingut / Vinothek für Sie geöffnet.

Sonntag 7.10. und Montag 8.10. Mittagstisch. Auf Ihren Besuch freut sich Familie Heil Untere Kirchgasse 8 · 55595 Roxheim · Tel. 06 71/3 44 87 · weingut.heil@t-online.de

Wir wünschen eine fröhliche Kerb!

In der Roßbach 38 55595 Roxheim

Telefon: 0671 33038 info@ib-litzenberger.de www.ib-litzenberger.de

Kuratoriumsmitglied Deutscher Bestattungs-Kultur

Tag und Nacht dienstbereit. Erd, Feuer, See, Anonym

seit 1980 Fachbetrieb

55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 www.schaller-bestattungen.de

Herzlich Willkommen

185 Jahre

Flaschenweinverkauf · Restaurant · Gästezimmer · Weinprobe

Rüdesheimer Str. 6 · 55595 Roxheim ·  0671-40310 Ausgezeichnet mit dem goldenen Remieschen

Kirmes 05.10. bis 08.10.2018 Freitag: Kirmeseröffnung

zur traditionellen Roxheimer Kirmes vom 05. bis 08.10.2018

An allen Tagen bieten wir in rustikalen Gasträumen unsere gutbürgerlichen Speisen sowie Spezialitäten zu erlesenen Weinen. Samsta & Sonntag: WIld- und Burgunderbraten mit hausgemachten Kartoffelklößen – Vorbestellung erbeten – Öffnungszeiten: Kirmes-Sonntag & Montag ab 10 Uhr Freitag & Samstag ab 17 Uhr

Reinhold Bott · Ortsbürgermeister

Familie Siegmar Weinsheimer und Mitarbeiter

Ich wünsche allen Roxheimern und allen Gästen schöne und erholsame Stunden.

Auf Ihren Besuch freuen sich:


Region

14 | Kreuznacher Rundschau

KW 40 | 4. Oktober 2018

Termine

SWR1 Night-Fever in Hackenheim

Ein Tag in Neu-Bamberg

Wir verlosen 5x2 Eintrittskarten für die Dance-Party

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Ortsführungen

Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr.

Neu-Bamberg. Am Sonntag, 7. Oktober, haben Neu-Bambergerinnen, Neu-Bamberger und Besucher die Gelegenheit einen ganzen Tag die „Perle der Rheinhessischen Schweiz“, Neu-Bamberg, zu erleben. Programm 11.00 – 12.00 Uhr Ortsführung (Treffpunkt am Uhrturm) 11.30 – 14.00 Uhr Tag der offenen Tür am Uhrturm 14.00 – 17.00 Uhr Dorfcafé im Amtsstall (Amtsgasse 8)

VdK Neu-Bamberg

Herbstfest 2018 Frei-Laubersheim. Am Freitag, 12. Oktober, sorgt der VdK ab 16 Uhr im Rathauskeller von FreiLaubersheim für herbstlichen Schmaus und spritzigen Federweißer. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 5,00 €. Anmeldung und Mitfahrzentrale bis spätestens 8. Oktober bei: Margit Hockenberger, Tel. 06709-754, Marika Ries, Tel. 0671-74231, Freia Scholpp, Tel. 06703-307310, Siegfried Wagner, Tel. 06362-3392 oder Marlene Wiegandt, Tel. 06709-6149

DJ Johannes Held.

Foto: SWR1

Hackenheim. Die Tanzfläche ist nie leer, denn die Songs bei SWR1 Night Fever sind hochgradig ansteckend: Bei „Billie Jean“ zuckt es merklich in den Beinen, bei „Ladies Night“ schwingen auch die Arme im Takt und bei „Major Tom“

kommen sogar die Stimmbänder in Wallung. Völlig losgelöst feiern ist am Samstag, 13. Oktober, in Hackenheim angesagt. Dort lädt der TuS Hackenheim zur SWR1 Night Fever Party in die Rheinhessenhalle ein.

Der Vorverkauf läuft bereits Wer Risiken und Nebenwirkungen wie Muskelkater und Heiserkeit nicht scheut, sollte rasch zum Kartenvorverkauf eilen. Die Tickets für die SWR1 Night Fever Party kosten 9 Euro und sind in Hackenheim erhältlich bei Yvonnes Frisuren, Hauptstraße 4, Bäckerei Gräff, Volxheimerstraße 2, Backshop Wiegland, Volxheimerstraße 9, sowie bei Wolfgang Mick per Telefon 0671-75391 oder E-Mail an wolfgang.mick@gmail.com. Falls noch Karten übrig sein sollten, sind diese für ebenfalls 9 Euro an der Abendkasse zu haben.

Gewinnspiel Unter unseren Lesern verlosen wir 5 x 2 Eintrittskarten. Wenn Sie dabei sein wollen, senden Sie eine Email mit dem Kennwort „Night-Fever“ an: redaktion@kreuznacher-rundschau.de Vergessen Sie nicht Ihren Namen und Ihre Adresse anzugeben Der Einsendeschluss ist Dienstag, 9. Oktober 2018. Es gilt das Eingangsdatum. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden von uns schriftlich benachrichtigt.

Kerb in Neu-Bamberg In der schmucken Gemeinde NeuBamberg wurde am vergangenen Wochenende die Kerb gefeiert.

Freie Plätze Hackenheim. In einigen Oktoberkursen des Volksbildungswerkes gibt es noch freie Plätze:

Am Samstag, 20. Oktober, 14 bis 18 Uhr, findet ein Profi-Schminkkurs mit Patricia Gei im Kulturhof statt. Der Kurs kostet 39 €. Das Material wird gestellt, es können auch eigene Produkte mitgebracht werden. Für Grundschüler wird am 12. Oktober von 14 bis 18 Uhr eine „Kleine Nähschule“ für Anfänger und Kinder, die noch nicht so geübt im Nähen mit der Maschine sind, angeboten. Der Kurs findet mit Melanie Sturm im Kulturhof statt. Nähere Auskünfte für alle Kurse bei Marita Trautmann unter Tel. 0671-63716. Weitere Infos im Internet unter Kvhs-kh.de

Tus Hackenheim

Night-Party Hackenheim. Völlig losgelöst feiern ist am Samstag, 13. Oktober, in Hackenheim angesagt. Dort lädt der TuS 1863 zur SWR1 Night Fever Party in die Rheinhessenhalle ein. Mit Michael Jackson, Cool & The Gang, Peter Schilling oder Abba und Queen lässt DJ Johannes Held einen Chartstürmer nach dem anderen auf dem Plattenteller tanzen. Die Tickets für die SWR1 Night Fever Party kosten 9 Euro und sind in Hackenheim erhältlich bei Yvonne`s Frisuren, Hauptstraße 4, Bäckerei Gräff, Volxheimerstraße 2, sowie bei Wolfgang Mick per Telefon 0671/75391 oder E-Mail an wolfgang.mick@gmail.com. Falls noch Karten übrig sein sollten, sind diese für ebenfalls 9 Euro an der Abendkasse zu haben. Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Volksbildungswerk

Frau in Form: Kurs zur individuellen Gewichtsreduzierung Ziel des Kurses: ein gesunde, genussreicher und ausgewogener Lebensstil. Es gibt 8 Einheiten zu jeweils 90 Minuten ab Mittwoch, 17. Oktober, jeweils von 9 bis 11 Uhr im Kulturhof. Der Kurs kostet 98,00 €. Der Kurs ist geeignet für alle Ernährungsstile (Vegetarier, Veganer).

Termine

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Der Neu-Bamberger begeisterte sich stark für den Zuckerstand und das Fahren im Autoscooter. Gleichfalls Kerbeklassiker sind aber auch die Konzerte von heimischen Kapellen, die im Festzelt für Stimmung sorgten. Fotos: B. Schier

Kerb in Feilbingert

Feilbingert (mm). Am vergangen Wochenende starteten die Feilbingerter am Freitag mit einem ökumenischen Gottesdienst und dem anschließenden Schlachtfest auf gut besuchte Kerwetage rund um den Festplatz an der Lemberghalle. Am Samstag gab es Livemusik der Gruppe Atlantis und am Sonntag durften die Besucher, mit 30 Zugnummern beim Kerwe-Umzug das Highlight der bunten Tage bei strahlendem SonViele Feilbingerter Vereine hier im Bild die Musikfreunde nenschein, feiern. Den Kerwemontag beFeilbingert, sowie ortsansässige Betriebe aber auch Gäste grüßte man mit einem kommunalen Frühaus Hallgarten, Sitters, Niedermoschel und Kalkofen fuhren schoppen und zum Ausklang am Dienstag standen Freifahrten für die Kinder an. beim Kerwe-Umzug am Sonntag mit.

Beim Frühschoppen am Montag trafen sich Gemeinderatsmitglieder, unter anderem Ortsbürgermeisterin Andrea Silvestri (Mitte), Berthold und Torsten Hahn, Günther Scholz, Bernhard Korz mit vielen Vereinsvorständen auf ein gemeinsames Bierchen am Bierstand vor der Halle.  Fotos: Gemeinde Feilbingert, M. McClain

Flohmärkte

Eremitage Bretzenheim. Der monatliche Bücherflohmarkt an der Bretzenheimer Eremitage öffnet am Samstag, 6. Oktober, 9.30 bis 14 Uhr, wieder seine Türen und bietet seinen Kunden wie stets eine riesige Auswahl von Büchern, zu bekannt niedrigsten Preisen und außerdem noch zahlreiche Sonderangebote bei Schallplatten, CDs, Klassiker-Werkausgaben u.a. Der Gebrauchtwaren-Flohmarkt für das „Café Bunt“ ist zur selben Zeit ebenfalls geöffnet. Der Erlös beider ehrenamtlich betreuten Märkte geht wie immer vollständig an die Wohnungslosenhilfe der Stiftung Kreuznacher Diakonie. Verbandsgemeinde Rüdesheim

Gesangverein Lyra

Wanderung Norheim. Zur Herbstwanderung am Sonntag, 21. Oktober, lädt der Gesangverein Lyra Norheim ein. Die leichte Route der Herbstwanderung führt durch die schöne Umgebung von Norheim mit herrlichen Ausblicken und mit einem erquicklichen Zwischenstopp . Um 13 Uhr ist Einkehr zum Mittagessen. Start ist um 11 Uhr am Parkplatz bei der Kita in der Seeboldstraße. Im Laufe des späten Nachmittags ist die Gruppe wieder zurück in Norheim. Eine Anmeldung ist erforderlich bis spätestens 15. Oktober bei Ottokar Flück, Friseursalon, Bahnstraße, Norheim, Tel. 0671-36346.


Region

4. Oktober 2018 | KW 40

Kreuznacher Rundschau | 15

Termine

Sozial steht für die Menschen

Wanderfreunde

SPD Windesheim ruft zur Mitarbeit in der Kommunalpolitik auf

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

In Waldböckelheim

Zwei Ziele

Boule spielen

Die Wanderfreunde Waldböckelheim werden am Samstag/Sonntag 6./7. Oktober bei der IVVWanderung in Hoheinöd dabei sein. Gestartet wird von 7 bis 14 Uhr; Start und Ziel ist die Sägmühle, Sportplatz, 66989 Höheinöd. Am Mittwoch, 10. Oktober, geht es dann mit den Autos zur IVVWanderung nach Mainz. Gestartet wird von 8 bis 14 Uhr. Start und Ziel ist das Wanderheim, Kapellenstr. 44, 55124 Mainz.

Waldböckelheim. Die Freien Wähler (FWG) lädt zum traditionellen Boule-Nachmittag am Sonntag, 7. Oktober, ein. Um 14 Uhr geht es an der Anlage am Weiherplatz los.

Gitarren-Workshop

Für Anfänger Hargesheim. Valentin Sauer bietet für die Volkshochschule Gräfenbachtal einen Gitarrenkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger an. Es gibt 6 Einheiten zu je 90 Minuten, der Kurs braucht mindestens 4 Teilnehmer, startet am Montag, 15. Oktober von 19.30 bis 21 Uhr und kostet 120 €. Anmeldungen an Valentin Sauer unter Tel. 06712988878.

Hargesheimer Dorftheater

Kuckucksei Hargesheim. Das Hargesheimer Dorftheater spielt am 20. Oktober um 19 Uhr und am Sonntag, 21. Oktober, 16 Uhr, in der Gräfenbachhalle auf. Gespielt wird die Komödie „Viel Geschrei ums Kuckuckusei“. Wie der Titel schon erahnen läss, gibt es einige Verwicklungen, welche sich im Laufe von drei Akten aufklären. Eintrittskarten zu 8,-- Euro gibt es ab dem 24. September bei der Bäckerei Gmeiner, Kirchstr. Hargesheim. Vorbestellungen und Info sind möglich unter Tel. 0671-44114. Der Saal wird 60 Min. vor der Vorstellung geöffnet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Erlös der Veranstaltung wird an einen gemeinnützigen Verein in der Region gespendet.

7. Kulturabend ¾7

Windesheim (red). Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Windesheim wurden Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Ortsverein geehrt. So erhielt der 2. Ortsvereinsvorsitzende Bernd Gerischer eine Dankesurkunde der Bundesvorsitzenden Andrea Nahles für seine vierzigjährige Mitgliedschaft. Weiter geehrt wurden Horst Stegh (45 Jahre), Hannelore und

Friedel Förster sowie Claudia Kuntze (jeweils 35 Jahre). Das Bild zeigt die Geehrten von links mit Friedel Förster, Horst Stegh, Claudia Kuntze Friedel Förster, Bernd Gerischer, Hannelore Förster und Hartmut Kuntze. Außerdem rief der Erste Vorsitzende Hartmut Kuntze dazu auf, sich weiter für Windesheim zu engagieren. Er appellierte auch an die Windesheimerinnen und Windesheimer, gleich welchen Alters,

die sich engagieren und vor allem weiter eine Vielfalt im Rat haben wollten, sich für eine Kandidatur zu melden. Eine Parteizugehörigkeit spiele dabei, wie auch schon in der Vergangenheit, keine Rolle. Man sei sind offen für gute Ideen und das Wort „sozial“ stehe dafür, dass man dabei mitwirken wolle, den Menschen im Dorf und in der Region zu größtmöglicher Lebensqualität zu verhelfen.   Foto: privat

Neuer CDU-Verband mit Spende CDU Soonwald (früher Spabrücken) spendet CD-Spieler

Mit Kenny Legendre St. Katharinen. Kenny Legendre (Majiken) & Special Guest(s) sind am Samstag 13. Oktober, ab 18.45 Uhr, im Gemeindehaus, Keltenstraße 2, zu hören und zu sehen. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 10 €, im Vorverkauf (Tel. 06706-5479893) 8 €. Einlass ist schon um 18 Uhr, zur Verköstigung gibt es Weine vom örtlichen Winzer sowie einen Imbiss.

Führung Sponheim. Der Förderverein Klosterkirche Sponheim hat für Sonntag, 7. Oktober, 15 Uhr, ein Öffentliche Führung über das Klostergelände organisiert. Treffpunkt: Vor dem Haupteingang der Klosterkirche; Kosten: 5 € p.P. inklusive einem Glas Wein. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Musikschule

Herbstonzert Weinsheim. Das Herbstkonzert der Musikschule Mittlere Nahe mit SchülerInnen der Gesangsklasse von Hee Suk Kim und dem Akkordeon-Ensemble der Musikschule unter der Leitung von Ryszard Dzieciatkowski, am Klavier: Sun Young Kang-Mäder, findet am Samstag, 27. Oktober, 17 Uhr, in der Evangelischen Kirche statt.

Geschäft für Duchroth

Levas Lädchen

Das Foto zeigt die Kindergartenleiterin Heike Schweigert, Kinder und Eltern des Kindergartens, sowie Mitglieder des Vorstandes CDU Ortsverband Soonwald.  Foto: privat

Foto: M. Schneider

Kloster Sponheim

Spabrücken (red). Der alte CDSpieler des Katholischen Kindergartens Spabrücken war in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß; nun spendeten die hiesigen Christdemokraten einen neuen. Die Kinder, Eltern und Kindergartenleiterin Heike Schweigert freuten sich über die Spende des CDU Ortsverband Soon-

wald (früher Ortsverband Spabrücken). Neuer CDU-Verband Der CDU Ortverband Spabrücken um die 1. Vorsitzende Petra Ender hatte sich vor zwei Wochen mit den Mitgliedern des Ortsverbandes Spall/Münchwald zusammengeschlossen, da in diesem Verband kein Vorstand

mehr tätig war. Zum neuernannten CDU Ortsverband Soonwald zählen nun die Gemeinden Spabrücken, Münchwald, Spall, Gebroth, Allenfeld, Argenschwang, Dalberg und Winterbach. Aufgaben sind in der nächsten Zeit genug zu bewältigen, stehen doch die Kommunal- und Europawahlen an.

Duchroth (red). In der Gemeinde eröffnet an diesem Samstag ein Feinkost- und Obst- & Gemüseladen. Am 6. Oktober, 10 bis 14 Uhr, lädt Familie Leva zu einem Glas Sekt und kleinen regionalen Gaumenfreuden in die Naheweinstraße 28a ein. Im Angebot sind saisonales Obst, Gemüse und Kartoffeln, außerdem Produkte und Feinkost regionaler Erzeuger sowie genussvolle Geschenkideen mit den Genusskisten „Goldstücke“ von HUNSRÜCKGOLD und den Beziehungskisten von SooNahe. Das Lädchen hält auch ein saisonales Pflanzenangebot mit fachkundiger Beratung vor. LEVAs Lädchen Öffnungszeiten: Freitag: 8 bis 12.30 Uhr • 14.30 bis 18 Uhr Samstag: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr + Lieferservice.


Tage der Region Erlebnisse unter dem Motto: „Wer weiter denkt, kauft näher ein“

Programm: Sa 7. 10.: Kunsthandwerker- und Bauernmarkt Kirn 11 -18 Uhr. Mit verkaufsoffenem Sonntag und Gewerbeschau in der Innenstadt. | www.kirn.de Sa 13.10.: Kartoffelfest „Gutes aus Omas Küche“ Ab 18 Uhr. Mit kleiner Herbstausstellung im Gemeindehaus Sargenroth. Unser Laden w.V. | www.sargenroth.de

ßendem Krumbeere-Buffet im RestaurantFelsenkeller. Preis für Wanderung und Buffet pro Person 20 € ohne Getränke. Reservierung erforderlich bis zum 10.10.2018. | www.hotel-zumfelsenkeller.de So 14.10.: Obst- und Traubenmarkt Bad Sobernheim 11 -18 Uhr. Herbstmarkt mit Kunsthandwerk und regionalen Lebensmitteln, Bühnenprogramm, vielen gastronomischen Angeboten und verkaufsoffenem Sonntag. Werbegemeinschaft SoAktuell, www.soaktuell.de

So 14.10.: Stadtfest Birkenfeld 13 -18 Uhr: Regionalmarkt und verkaufsoffener Sonntag, Infostände, Aktionsecken mit musikalischem Programm. Fördergemeinschaft Stadt Birkenfeld e.V., | www.foegbirkenfeld.de

So 21.10.: Simmertaler Wurstwanderung 11 -17 Uhr. Wanderstrecke ca. 11 km, sechs Jause-Stationen mit leckeren Köstlichkeiten wie Wurstspieße, Hausmacher Wurst, Wildbratwurst, Weißwurst, Haxen & Wurschtsupp. | FWG Simmertal e.V., www.fwg-simmertal.de

So 14.10.: Krumbeere-Wanderung mit anschließendem Krumbeere-Buffet, Sohren 14 Uhr. (Im Rahmen der Kartoffeltage Saar-Hunsrück). Zu Beginn Wanderung (ca. 10 km) rund um Sohren mit anschlie-

So 28.10.: Hubertusmesse und Backtag 11 - 18 Uhr im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum, Bad Sobernheim. Freilichtmuseum, www.freilichtmuseum-rlp.de

Immobilien

Schnäppchen

Jörg Herrmann

Ines InesLeibrock Leibrock

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Die Nr. 1* in der Immobilienvermittlung s Immobilien-Center

0671 94-55555 Wir unterstützen Sie gerne.

Angebote Dörrebach, App. Ca. 38 m², EBK, Dusche, Autostellpl., Öl-ZH, V-Ausw. 84,1 Kwh, 285 € + NK + KT Tel.: 06724-95770 KH-Süd, Reihenhaus, 4 ZKB, G-WC, gr. überd. Terrasse, ausgeb. Speicher, Garten, KM 750 € + NK + KT zum 01.12. zu vermieten Tel.: 0671-8960748

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de.

Die Tage der Region machen Lust auf Bauernmärkte, Erntedankfeste, Wanderungen, heimatliche Menüs und Kulturprogramme - eine Präsentation der starken Seiten einer Region. In ganz Deutschland zeigen Regionalinitiativen mit Veranstaltungen, welcher Schatz an regionalen Lebensmitteln und Dienstleistungen den Menschen vor der eigenen Haustür zur Verfügung steht. Im Nahe-Hunsrück-Raum steht das Regionalbündnis Soonwald-Nahe Motor für die Tage der Region und die Regionalmarke SooNahe. Von Birkenfeld bis Bingen sind eine ganze Reihe von Veranstaltungen mit ausgewiesen regionalem Charakter eine hervorragende Werbung für die Botschaft „Wer weiter denkt, kauft näher ein“.

Straußwirtschaften & Gutsausschank

*Gemeinsam mit der LBS Immobilien GmbH sind wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr. 1 in Rheinland-Pfalz.

s Sparkasse Rhein-Nahe

Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Immobilenanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, und zusätzlich Englisch Tel.: 0151-21507660

Aspisheim Bad Münster- Ebernburg Bad Münster- Ebernburg Gensingen Guldental Guldental Hackenheim Hackenheim Hackenheim

Weingut Murach Do.-Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Kotelett-Wochenende, Donnerstag frisches Mett Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. - Sa. ab 17 Uhr Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Viele Köstlichkeiten zum Federweißen Fr. + Sa. Hausgemachte Spansau auf Vorbestellung Gutsausschank Eva-Maria-Gattung Do. - Di. ab 17 h Franz-von-Sickingen-Str. 16, u. Feiertag ab 17 h Tel.: 06708-2223 Spansau: 7.10. und 14.10. Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 h Binger Straße 13, 55457 Gensingen, So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Mo. Ruhetag Oktoberfest vom 05. – 07. Oktober Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr + Sa Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 ab 18 Uhr Tafelspitz mit Meerrettichsoße So. 10-14 Uhr Bald gibt es Sauerbraten & Schweinebäckchen ab 17 Uhr St. Martinsklause im Grünen Sa. ab 18 h Fam. Klöckner, Am Mühlrech So. ab 16 h Tel.: 06707-385, www.weingut-kloeckner.de 3.10. ab 16 h 6. + 7.10. Spansaurollbraten mit Kartoffelfüllsel Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76, Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet! Weintreff Grünewald-Schima Mi.-Sa. ab 17 Uhr Ringstr. 13, Tel. 0671-7967731 So. ab 16 Uhr www.weintreff-gs.de, Gästezimmer Freitag und Samstag Spansau Weinstube Wilhelm Mo., Di. u. Do.-Sa. Hauptstraße 18, Tel.: 0671-68196 ab 17 Uhr. Mi. Ruhetag Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat ab 16 Uhr. Freitag Schnitzelabend Oberhausen Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller, Sa. ab 16 Uhr Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8318668 So/Fe. ab 12 Uhr Lenkas Weinstube Fr.+Sa. ab 18 Uhr Pfaffen- Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. ab 12 bis 14.30 Uhr 12.10 - 02.11. Urlaub + ab 18 Uhr Dieses Wochenende: Spansauessen. Nur mit Vorbestellung. Planig Gutsausschank Fisch-Deibert Wegen Krankheit Heinrich-Kreuz-Str. 12, Tel.: 0671-66160 geschlossen Rümmelsheim Straußwirtschaft/Weingut Do. – So. ab 17 Uhr Weinheimer Hof, Familie Ulrich Pieroth Hauptstraße 2, Tel.: 06721-994606, Schloßböckelheim- Winzerhof Härter Fr. u. Sa. ab 18 Uhr OT Tal Härters Felsenstübchen So./Fe. ab 17 Uhr Ringstraße 3. Tel.: 06758-6240 Sa. 20. 10. + Sa. 03.11. Spansau – Bitte Voranmeldung Fr. + Sa. ab 18 Uhr Sommerloch Weingut Barth Weinbergstraße 4, Tel:: 06706-6065 So. ab 17 Uhr Jeden Freitag Spansau (mit Vorbestellung) Sprendlingen Weingut u. Gutsschänke Lutz Mohr Fr. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822 Sa. ab 18 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Waldalgesheim- Weingut & Gutsausschank Schnell Fr., Sa., Mo. ab 18 h Genheim Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So. ab 17 h Wingertsklumbe + Handkäs Waldalgesheim- Gutsausschank Rothenbach Fr., So., Mo, ab 17 h Genheim Im Winkel 3, Tel.: 06724-1648 Sa. geschlossen Waldlaubersheim Straußwirtschaft im Weingut Paulus Do. - Sa ab 18 Uhr Windesheimer Straße 8, So. ab 17 Uhr Tel. 06707-1338, Empfohlener Weingarten Mo. + Di. ab 18 Uhr Gefüllte Klöße, Frischer Federweißer. Letztes Wochenende Wallhausen Weinhaus Barth Do. + Fr. ab 18 Uhr; Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 So. ab 17 Uhr Reservierungen bitte unter 0175-64 35 203 Wallhausen Gutsschänke WEIN-FORUM Sa. ab 18 Uhr Grabenstraße 9, Tel.: 06706-1640, So. & Mo. ab 16 Uhr Spansau vom Bioschwein (auf Vorbestellung) Winzenheim Feldmann‘s Weinstube Fr., So. ab 17 Uhr Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-9201967 Samstag geschlossene Gesellschaft Winzenheim Weinstube Meinhard Mi.-Fr. ab 19 Uhr Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30 Sa. u. So. ab 18 Uhr


Ihr Profil:

4. Oktober 2018 | KW 40

erer Klinik Nahetal ab

Immobilien

Sie verfügen chaftBadm/w Kreuznach “Im Wingert”

Schnäppchen

Kreuznacher Rundschau | 17

Stellenanzeigen

über Kenntnisse und Fertigkeiten in der Reinig der Einhaltung des Hygiene- und Reinigungsplans. Sie sind belastbar, flexibel und zeichnenstellv.sich durch eine patientenori Filialleiter/-in auswirtschaft m/w beitsweise aus. Moderne Reihen- und Doppelhäuser

ms suchen wir in unserer Klinik Nahetal ab

enzimmer, die Grundtlichen Bereiche.

Flohmarkt Obermoschel und Herbstmarkt Obermoschel am 14.10. Teilnahme noch möglich! Anmeldung unter 06362 2311 oder info@morhardsraeucherlachs.de Miele Gewerbespülmaschine G 7856, Edelstahl, Universalgerät, 380 V, kurze Laufzeit, Kalt / Warmwasseranschluss, gepflegtes und zuverlässiges Gerät mit 6 Monaten Garantie

Doppelhaus

Reihenhaus

Jetzt Traumhaus sichern!

Moderne Reihen- und Doppelhäuser in Bad Kreuznach. Wählen Sie

Ihren Wohntraum der Reinigung und inmit Garten und Ausstattungsqualitäten wie z.B. Fußbodenheizung, Markenqualitäten im fertig gefliesten Bad und WC, s. Sie sind freundlich, realPatientenzimmer, geteiltem Grundstück PKW-Stellplatz uvm. inigung der dieund Grundatientenorientierte ArReinigung der öffentlichen Bereiche.

rleistungen

Ein Projekt von

VHB 990 € · Info 0176/39880686

Kaufe Antiquitäten,

Beratung und Verkauf (Keine zusätzliche Käuferprovision)

alte Möbel, Kristall, Porzellan,

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH Sparkasse ZurS Verstärkung unseres Teams suchen wir in unserer Klinik Nahetal abMode, Modeschmuck und Rhein-Nahe Telefon: 0671 - 94 55 55 5 sofort einen

komplette Haushalte.

Warum zu uns?

Mitarbeiter Hauswirtschaft m/wGarantiert seriöse Bewertung und Fertigkeiten in der Reinigung und in

Stellenanzeigen

Die Hamm-Kliniken-Gruppe verfügt mit

Fachklinik für onkologische Rehabilitaleginnen. SieAnschlussrehabilitation erhalten (AHB) tion und mit 181 Betten, rund 150 Mitarbeitern ditionenundeines moderführt stationäre sowie ambulante Heilverfahren für Sozialversicherungsträger und private Kostenträger durch.

t

und Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

(m/w) auf Teilzeitbasis

vier Kliniken über etwa 700 und freundlich, und Reinigungsplans. SieBetten sind 550 Mitarbeiter. motivierten Team, mit Die Klinik Nahetal ist eine moderne n sich durch eine patientenorientierte Ar-

Ihre Aufgaben:

Wir kaufen

Durchführen der Unterhaltsreinigung der Patientenzimmer, die Grundreinigung bei Abreisen und die Reinigung der öffentlichen Bereiche.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in unserer Klinik Nahetal ab sofort Ihr Profil: unseres Teams suchen wir in unserer Klinik Nahetal ab Zureinen Verstärkung

Tel.: 03944-36160

nen Dienstleistungsunternehmens. bei Abreisen, die Reinigung der öffentli-

Ihr Profil: K ommunikationskultur hnen Simone Walther, unter der Telefonchen Bereiche sowie die SchwimmbadSie verfügen über Kenntnisse und Fertigkeiten in der Reinigung und in eidenschaft über nt.personal@hamm-kliniken.de gern L reinigung. Sie in unser Team! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Kommen

I

nnovation

Für unsere Filiale in Bad Kreuznach suchen wir ab sofort eine/n

in Vollzeit

Ihre Aufgaben: • Vertretung der Filialleitung • aktiver Verkauf und Beratung • Kundenbetreuung • Kassentätigkeit/-abschluss • Warenpflege/-präsentation

JETZT

Ihr Profil: • kaufmännische Ausbildung • Kenntnisse im Einzelhandel, idealerweise mit Erfahrung in der Camping-, Sport- oder Outdoorbranche • hohe Kunden und Serviceorientierung

Fritz Berger GmbH, Herr Timo Kehl,

BEWERBEN! Fritz-Berger-Str. 1, 92318 Neumarkt

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

timo.kehl@fritz-berger.de

www.fritz-berger.de/jobs ZUR VERSTÄRKUNG UNSERES TEAMS SUCHEN WIR AB SOFORT:

Hairstylist oder Stylisten auf Vollzeit Folgende Voraussetzungen solltest du mitbringen: - Kreativ und begeisterungsfähig - Freude beim Umgang mit Kunden - Erfahrung und Flexibilität - Selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit - Freude am Beruf und den damit verbundenen Dienstleistungen - Sicheres und gepflegtes Auftreten - Interesse an Mode und Lifestyle

ist eine interessante, vielseitige Aufgabe in einem motivierte Einarbeitung durch erfahrene und freundliche Kolleginnen. eine leistungsgerechte Vergütung und weitere Konditionen e nen Dienstleistungsunternehmens. Wohnmobile + Wohnwagen

einen Sie verfügen und Fertigkeiten in der Reinigung und in e Aufgabe in einem motiviertensofort Team, mit über Kenntnisse Mitarbeiter Hauswirtschaft www.wm-aw.de (Fa.) der Einhaltung des Hygiene- und Reinigungsplans. Sie sind freundlich, und freundliche Kolleginnen. Sie erhalten Mitarbeiter Hauswirtschaft m/w Bewerbung. belastbar, flexibel und zeichnen sich durch eine patientenorientierte Arm/w erausforderung (m/w) auf Teilzeitbasis beitsweise aus. Die Hamm-Kliniken-Gruppe verfügt mit eines ung und weitere Konditionen moderH vier Kliniken über etwa 700 Betten und auf Teilzeitbasis (20-25 Std./Wo.) 550 Mitarbeiter. Klinik Nahetal er, der Telefonttraktive Arbeitgeberleistungen ens.unter A Klinik Die Nahetal ist eine moderne Fachklinik für onkologische RehabilitaBurgweg 14 gern Warum zu uns? otivation hamm-kliniken.de tion und Anschlussrehabilitation (AHB) IhreIhre Aufgaben: M Aufgaben: 55543 Bad mit 181 Betten, rundKreuznach 150 Mitarbeitern ist eine interessante, vielseitigeder Aufgabe in einem motivierten Team, mit Durchführen der Unterhaltsreinigung Patientenzimmer, dieder Grundund führt stationäre sowie ambulante ensch im Mittelpunkt Durchführen der Unterhaltsreinigung M www.hamm-kliniken.de Einarbeitung durch und Sie erhalten Heilverfahren für Sozialversicherungsreinigung bei Abreisen underfahrene die Reinigung derfreundliche öffentlichenKolleginnen. Bereiche. r freuen uns auf Ihre Bewerbung. träger und private Kostenträger durch. Pati die undGrundreinigung eine entenzimmer, leistungsgerechte Vergütung weitere Konditionen eines moder-

-

Fritz Berger ist Spezialist für Caravan-, Reisemobil-, Zelt- und Freizeitzubehör. Der Vertrieb der Produkte erfolgt in über 70 Filialen europaweit sowie über den Distanzhandel. Als Multi-Channel-Anbieter expandieren wir stetig und brauchen engagierte Mitarbeiter, die unseren erfolgreichen Weg mitgestalten.

Du denkst all diese Anforderungen treffen auf dich zu? Dann bewirb dich jetzt ,werde ein Teil unseres Teams und arbeite in Zukunft mit den besten Kunden der Welt : -) Bewerbungen bitte in schriftlicher Form an:

der Einhaltung des Hygiene- und Reinigungsplans. Sie sind freundlich, belastbar, flexibel Auskünfte und zeichnen sich Ihnen durch eine patientenorientierte Für weitere steht Simone Walther, unterArder Telefonbeitsweise aus.

Ihr Profil: H erausforderung Alte Saitennummer 0671 375 - 172 oder über nt.personal@hamm-kliniken.de gern achhaltigkeit N Sie verfügen über Kenntnisse und Fertigttraktive Arbeitgeberleistungen zur Verfügung. A Sie sich hier instrumente wie nterdisziplinärer Austausch keiten in der Reinigung und in der EinhalWarum zu uns? MI otivation attraktiven tung des Hygieneund Reinigungsplans. ist eine interessante, vielseitige Aufgabe in einem motivierten Team, mit Geigen, Gitarren etc. ritik als Chance für Verbesserung im Mittelpunkt K ensch M leistungen! Einarbeitung durch freundlich, erfahrene und freundliche Kolleginnen. Sie erhalten Sie sind belastbar, flexibel z.Hd. Jochen Link eine leistungsgerechte Vergütung und weitere Konditionen eines moderntwicklungsmöglichkeiten zum Ankauf gesucht EInformieren Sie sich hier zeichnen sich durch eine patientenDienstleistungsunternehmens. Informieren Sie sich hier nenund Planiger Straße 106 · 55543 Bad Kreuznach über unsere attraktiven ommunikationskultur zum Patienten K Nüberäheunsere orientierte Arbeitsweise aus.Arbeitgeberleistungen! attraktiven 0671- 920 86 41 oder via Mail an info@friseur-cocoon.de eidenschaft LHamm-Kliniken Kommen Sie in unser Team! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Arbeitgeberleistungen! GmbH & Co. KG Nahetal Warum zuKlinik uns? nnovationfür onkologische Rehabilitation IFachkliniken Für weitere Auskünfte steht 14 Ihnen Simone Walther, unter der TelefonEs erwartetBurgweg Sie eine interessante, vielseiund Anschlussrehabilitation (AHB) nummer 0671 375 -55543 Bad über Kreuznach 172 oder nt.personal@hamm-kliniken.de gern achhaltigkeit Für weitere AuskünfN ge Aufgabe in einem motivierten Team, www.hamm-kliniken.de zurti Verfügung. te steht Ihnen Austausch SimoI nterdisziplinärer mit Einarbeitung durch erfahrene und ne ritik Walther, unter der freundliche Kolleginnen. Sie erhalten ach K als Chance für Verbesserung Die Allit AG Kunststofftechnik gehört als mittelständisches Familienunternehmen Telefonnummer 0671 eine leistungsgerechte Vergütung und E ntwicklungsmöglichkeiten der verarbeitenden Kunststoffindustrie zu den bedeutenden Anbietern der Branche. Sie sich hier 375 - 172 oder über weitere Konditionen Informieren eines modernen über unsere attraktiven ähe zum Patienten Wir verarbeiten thermoplastische Kunststoffe im Spritzgussverfahren auf über 80 N Arbeitgeberleistungen! nt.personal@hamm-

r

Stellenanzeigen

Kommen Sie in unser Team! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbun

Dienstleistungsunternehmens. kliniken.de zur Hamm-Kliniken GmbH &gern Co. KG Klinik Nahetal Fachkliniken für onkologische Rehabilitation Kommen Burgweg Sie14in unser Team! Verfügung. und Anschlussrehabilitation (AHB) 55543 Bad Kreuznach Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. www.hamm-kliniken.de

Maschinen und besitzen große Kompetenz im eigenen Werkzeug- und Formenbau. Die Fertigungen im Stammwerk Bad Kreuznach und im Werk Qingdao/China unterstützen die Hersteller-, Markt- und Produktkompetenz für unsere Kunden.

KÖNNEN & WISSEN FÜR RAFFINIERTE TECHNIK

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Simone Walther, unter d nummer 0671 375 - 172 oder über nt.personal@hamm-klini zur Verfügung.

WIR SUCHEN

ab März 2019 eine/n stellv. Restaurantleiter/in in Vollzeit (40h/Woche)

sowie Auszubildende für alle Bereiche unseres Hotels Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Familie Hüttl Burghotel und Restaurant „Auf Schönburg“ 55430 Oberwesel, Tel. 06744-93930 www.burghotel-schoenburg.de / huettl@hotel-schoenburg.com

tausch

Für unsere Zentrale Arbeitsvorbereitung suchen wir ab sofort den/die

Sachbearbeitung Arbeitsvorbereitung (m/w/d)

Kunststofftechnik Ordnung S.L.O. Verpackung

Sie sind kundenorientiert und haben Spaß am Organisieren und Planen. Bei der internen Abstimmung besitzen Sie Durchsetzungsvermögen, aber auch das notwendige Feingefühl, um termingerecht Kundenaufträge bedienen zu können. Modernes Arbeiten / Planen mittels EDV (ERP-/PPS-System) ist für Sie selbstverständlich. Neben der für diese Position von Vorteil kaufmännischen Ausbildung sind Sie belastungsfähig, motiviert und können sich in einem Team gut integrieren. Neuen Herausforderungen gegenüber sind Sie aufgeschlossen. Bewerben Sie sich!

Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des möglichen Starttermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte an unsere Personalabteilung, z. Hd. Frau Daniela Mayer.

Allit AG Kunststofftechnik • Postfach 1152 • 55501 Bad Kreuznach • Tel. (0671) 291 130 • jobs@allit.de • www.allit.de


Stadt Bad Kreuznach

18 | Kreuznacher Rundschau

KW 40 | 4. Oktober 2018

Kampfkunst mit sportlichen Aspekten Rundgeschaut beim Karate im MTV Bad Kreuznach (nl). In der Karateschule beim MTV geht es in erster Linie um die Gefahrenabwehr, den Selbstverteidigungssinn, die Gesundheit, um Körperbeherrschung, Konzentrationsfähigkeit, Persönlichkeitsentwicklung und theoretisches Hintergrundwissen. „In unserem Verbund wurden wir schon öfter als beste Schule ausgezeichnet“, so Stephan Schmitt, Renshi

(Leiter) der Schule. „Wir haben Medaillen quasi abgeräumt. Wichtig sind aber ganz klar Werte und Disziplin, die wir hier vermitteln.“ Alle Karateka sind angehalten, danach zu streben, den wahren Geist der Kampfkunst zu fördern: durch Charakter – mentale Entwicklung, Gesundheit – körperliche Entwicklung, Respekt – Höflichkeit gegenüber anderen und Bescheidenheit

– sich aller Einschränkungen bewusst zu sein. Das Arbeiten an der eigenen Person rückt in den Vordergrund und wird immer oberstes Ziel bleiben sowie die Achtung des Gegners. So werden durch das Zusammenwirken aller Momente der Übung im „Karate“ wichtige spezifische, aber auch interdisziplinäre Grundlagen geschaffen, die von dem Trainierenden auf viele Le-

bensbereiche anwendbar sind. Alle ab 6 Jahren können gerne zum Probetraining vorbei kommen: Trainingszeiten finden Interessierte auf der Homepage http://www.karate.de/location/dojo-bad_kreuznach.htm, Auskünfte gibt es bei Stephan Schmitt, stephan.schmitt@ kara-te.de. Übrigens: Als Sport ist Karate relativ jung: Erst Anfang des letz-

ten Jahrhunderts entstand in Japan aus der traditionellen Kampfkunst ein Kampfsport mit eigenem Regelwerk. 2020 wird Karate das erste Mal bei den Olympischen Spielen in Tokio vertreten sein. Die Kreuznacher Rundschau war beim Training des Karate im MTV dabei und hat „rundgeschaut“.  Fotos: N. Lind

Frank Schuck, früherer Abteilungsleiter

Stephan Schmitt, Abteilungsleiter

„Ich wollte damals weg vom Fußball und hatte Interesse am Kämpfen. Judo z.B. war nichts für mich. Über Umwegen kam ich damals zu den Amerikanern ins Probetraining, die in Bad Kreuznach Karate anboten. Und das hat mir so gut gefallen. Ich bin auch heute noch Karateka. Als die Amerikaner weggingen, wollte ich Karate nicht sterben lassen, so habe ich zunächst beim MTV angefragt, ob es möglich ist, Karate als Abteilung anzugliedern. Mittlerweile habe ich vier Karateschulen. Ich habe immer noch mit meinen alten Trainern Kontakt – das zeigt, was es für ein Zugehörigkeitsgefühl gibt. Karate ist mehr als ein Hobby, es ist Leidenschaft in einer großen Familie.“

„Ich war Schüler von Frank. Ich habe die Schule von ihm übernommen und in seinem Sinne weitergeführt. Früher waren wir nur ein kleines Trüppchen, bis heute hat sich die Mitgliederzahl stetig erhöht. Karate sehe ich nicht als Sport, sondern als Kampfkunst mit sportlichen Aspekten. Verletzungen sind beim Karate selten und wenn man die Kampfkunst richtig praktiziert, kann man sie bis ins hohe Alter ausüben. Ich selbst bin durch Karate ruhiger, ausgeglichener, geduldiger, organisierter und gradliniger geworden. Ich habe die Ziele immer erreicht, die ich mir vorgenommen habe. Ich habe vor, Karate weiterzu(er)leben, weiterzutragen, Werte zu vermitteln – bis ans Lebensende.“

Carmen Weigand, Trainerin

Jörg und Jan Pommerening, Schüler

„Was mich hier vor allem jedes Mal glücklich werden lässt, ist der familiäre Zusammenhalt. Ich fühle mich wohl und gehe gerne ins Training. Aktuell bin ich hochschwanger – und auch jetzt kann ich beim Training mitmachen – wenn auch nur eingeschränkt, da ich mir meiner Einschränkung bewusst bin. Als Trainerin vermittele ich Disziplin, Körpergefühl, Fitness und Techniken sowie Geduld und Kampfgeist, damit sich die Schüler weiterentwickeln können – wichtig ist dabei, individuell auf jeden Einzelnen einzugehen. Ich möchte hervorvorheben, dass niemand Angst vor Kampfsport haben sollte – einfach mal vorbeikommen und Selbstverteidigung erlernen.“

„Als mein Sohn 2013 von seinem vorherigen Verein hierher wechselte und ich ihn begleitete, saß ich zunächst nur auf der Bank und schaute ‚nur‘ zu. Ich wurde angesprochen, ob ich nicht mal mitmachen wollte. Und dann war es um mich geschehen. Ich erlebe meinen Körper in ganz anderer Form: Ich habe ein super Körpergefühl und bin viel beweglicher. Am schönsten ist es, etwas mit meinem Sohn zu erleben – man lernt sich anders kennen und wir stehen uns ganz anders gegenüber – auch im Konkurrenzkampf.“ Jan: „Karate ist eine berauschende Kampfkunst mit vielen Facetten, wo jeder seine Stärken mitbringt und die gefördert werden. Mein Vater treibt mich an.“

Karine Kasarin, 16 Jahre, Schülerin

Marion Schwarz, Schülerin

„Gemeinsam mit Jan trainiere ich hier im Leistungsbereich. Vor Wettkämpfen – wie jetzt – kann es auch schon mal sein, dass wir viermal die Woche trainieren und auch Sondertraining machen. Ich habe das Gefühl, hier jeden zu kennen, das ist schön, denn ich fühle mich in meiner kleinen großen Familie wohl. Ziel ist, mein ganzes Leben Karate zu machen und eventuell mein eigenes Dojo (Schule) zu gründen. Ich habe den Traum, eventuell in den nationalen Kader berufen zu werden. Karate kann nur jemand machen, der diszipliniert und zielorientiert ist. Karate ist nicht brutal, sondern es erfolgt nach Regeln. Außerdem ist es positiv, wenn im Lebenslauf steht, dass man den schwarzen Gürtel hat.“

„Ich bin seit etwa 5 Jahren, zunächst meines Sohnes zuliebe, mit dabei. Und jetzt habe ich nicht vor, aufzuhören. Karate ist für mich mehr als ein Hobby und zu einer Lebenseinstellung geworden. Der Umgang miteinander ist respektvoll, die Kinder lernen beispielsweise Disziplin, alle werden von unserem Renshi unterstützt und es wird auf jeden individuell eingegangen. Auch ist schön, dass alle – ob Jung oder Alt – zusammen trainieren, denn es kommt hier nicht auf das Alter an, sondern auf den Grad des Gürtels. Bei den Turnieren ist es schön, dass sich die ganze Familie – über die Grenzen Deutschlands hinaus – wiedertrifft.“


Dirk Palm Verkaufsberater

Roya Teller Verkaufsassistentin

Andreas Wagner Kundendienst

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt bei Renault

kostenlose Winterräder sichern*

Renault Twingo Life SCe 70 ab mtl.

Renault Clio Limited 1.2 16V ab mtl.

Renault Captur Life Tce90 ab mtl.

effekt. Jahreszins

inkl.

69,– €

89,– €

99,– €

0%

5 Jahren Garantie**

Fahrzeugpreis für einen Renault Twingo Life SCe 70***: 9.400,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 440,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.590,– €, Nettodarlehensbetrag 6.810,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 69,– € und eine Schlussrate: 5.223,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 6.810,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 9.400,– €. Fahrzeugpreis einen Renault Clio Limited 1.2 16V 75***: 14.645,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 3.950,– €, Nettodarlehensbetrag 10.695,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 89,– € und eine Schlussrate: 8.649,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 10.695,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 14.645,– €. Fahrzeugpreis für einen Renault Captur Life TCe 90***: 14.880,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.950,– €, Nettodarlehensbetrag 11.930,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 99,– € und eine Schlussrate: 9.653,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 11.930,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 14.880,– €. Dies sind Finanzierungsangebote für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 31.10.2018. Renault Twingo SCe 70 : Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen kombiniert: 125 g/km; Energieeffizienzklasse: E. Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8 – 4,7; CO2-Emissionen kombiniert: 132 – 108 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Renault Clio 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km; Energieeffizienzklasse: D. Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9 – 3,5; CO2-Emissionen kombiniert: 135 – 90 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Renault Captur TCe 90: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,4; außerorts: 4,8; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 123 g/km; Energieeffizienzklasse: C. Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,5 – 3,7; CO2-Emissionen kombiniert: 125 – 98 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG

Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH · Tel. 0671 - 61001 · www.autohaus-grohs.de *Bei Kauf eines neuen Renault: Vier Winterkompletträder, gültig für Renault Twingo, Clio, Clio Grandtour, Captur, Kangoo, Kadjar, Mégane, Mégane Grandtour, Scénic und Grand Scénic. Für Renault Koleos, Espace, Talisman und Talisman Grandtour: gültig für vier Leichtmetall-Winterkompletträder. Ausgeschlossen sind Renault ZOE, Renault Trafic Pkw und Renault Master Pkw. Reifenformat und Felgendesign nach Verfügbarkeit. Ein Angebot für Privatkunden und Kleingewerbetreibende, gültig bei Kaufantrag bis 31.10.2018 und Zulassung bis 31.01.2019. Für Wiederzulassungen: Gültig bei Wiederzulassung bis 31.10.2018, nur in Verbindung mit einer Finanzierung oder einem Leasing über die Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault PLUS Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragbedingungen, nur in Verbindung mit einer flex PLUS Finanzierung.


Jörg Müller Verkaufsberater

Nina Maurer Kundendienst

Günter Schimmel Serviceberater

Wir freuen uns auf Sie!

Renault SCENIC Jetzt mit 5.000,- € Prämie und mit kostenlosen Winterrädern.*

Renault Scénic Limited ENERGY TCe 115 ab mtl. Anzahlung

215,– € 0,– €

**

Fahrzeugpreis inkl. Überführung***: 25.325,– €. Bei Finanzierung: Keine Bar-Anzahlung, nach Anrechnung der Prämie von 5.000,– € ist der Nettodarlehensbetrag 20.325,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 215,– € und eine Schlussrate: 9.487,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 2,49 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,462 %, Gesamtbetrag der Raten 22.172,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 27.172,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 31.10.2018. Renault Scénic ENERGY TCe 115: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 122 g/km; Energieeffizienzklasse: A. Renault Scénic und Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2 – 3,9; CO2Emissionen kombiniert: 141 – 100 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). ***Abb. zeigt Renault Scénic BOSE Edition und Renault Grand Scénic BOSE Edition, jeweils mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-61001, www.autohaus-grohs.de

*Bei Kauf eines neuen Renault: Vier Winterkompletträder, gültig für Renault Twingo, Clio, Clio Grandtour, Captur, Kangoo, Kadjar, Mégane, Mégane Grandtour, Scénic und Grand Scénic. Für Renault Koleos, Espace, Talisman und Talisman Grandtour: gültig für vier LeichtmetallWinterkompletträder. Ausgeschlossen sind Renault ZOE, Renault Trafic Pkw und Renault Master Pkw. Reifenformat und Felgendesign nach Verfügbarkeit. Ein Angebot für Privatkunden und Kleingewerbetreibende, gültig bei Kaufantrag bis 31.10.2018 und Zulassung bis 31.01.2019 bei allen teilnehmenden Renault Partnern. Für Wiederzulassungen: Gültig bei Wiederzulassung bis 31.10.2018, nur in Verbindung mit einer Finanzierung oder einem Leasing über die Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen.

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_40_18  

KW_40_18