Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

11. Jahrgang · KW 38

Donnerstag, 22. September 2016

VERKAUFSOFFENER

Plexiglas

SONNTAG am 25. SEPTEMBER 2016

Wellplatten farblos Wabenstruktur

bei Opti in Ingelheim

Aktionspreis

29,90 €/qm

Geöffnet von 12:00 bis 18:00 Uhr, Beratung und Verkauf ab 13:00

Am Kieselberg 8a . 55457 Gensingen www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27/ 89 39 - 0

HeizkesselErneuerung

Foto: Anja Wechsler

Kostenloses Angebot anfordern!

Die wahre Nockherberg-Bavaria Vollblut-Kabarettistin Luise Kinseher will „Ruhe bewahren!“

Keine zusätzliche Provision!

Traumhaus! Edel und geschmackvoll! Stromberg: Repräsentative Villa mit 8 Zimmern, 256 m² Wfl., Sauna, Sportbereich, Kaminzimmer, 4 Stellplätze, Garage, Carport, etc. Nähe IGS. EnEV: Energieausweis in Vorbereitung. € 410.000,-

Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de

Bad Kreuznach (red). Das traditionelle Nockherberg-Treffen wurden inzwischen auch in den Bad Kreuznacher Veranstaltungskalender verpflanzt – den Fidelen Wespen sei Dank. Doch nun kommt eine Protagonistin des Politiker-Derbleckens des Münchner Originals in die Stadt. Kaum einer kennt sie nicht, die NockherbergBavaria, die Jahr für Jahr die Politprominenz in Grund und Boden stampft. Auch in ihrem neuen Bühnenprogramm zeigt sie sich nicht gerade von der zimperlichen Seite. Luise Kinseher, die bayerische Vollblut-Kabarettistin mit einem Master in Germanistik, geht wie© Fotolia.com | 3dsculptor

Junges Haus, schöner Ort! Passt! Feilbingert: 2002 erbautes 5- ZimmerHaus mit ausgebautem Keller auf 366 m² Grundstück, 42 m² Wohnzimmer/ Essbereich, schöner Ausblick. EnEV: Energieausweis in Vorbereitung. € 185.500,-

der aufs Ganze. In ihrer unnachahmlichen Art präsentiert sie ihr fulminantes Figurenszenario und schöpft dabei aus dem prallen Leben. Ob Frau Frieses Dialog über ihren dementen Mann mit dem Gutachter der Pflegeversicherung oder der Frust der alkoholisierten Hausfrau im Morgenrock oder das Warten der lasziven Dame auf ein Abenteuer – Luise Kinseher weiß allzu gut um die menschlichen Schwächen. „Es gibt wirklich Männer, die taugen nur für eine Nacht!“ Meisterhaft drückt die Erzkomödiantin den Protagonisten ihres Programms ihren Stempel auf. Der allgegenwärtigen Hetze des Alltags

setzt sie ihr „Ruhe bewahren“ entgegen. Diese Notfall-Anweisung aus einem Lift hat sie zu ihrem Programm inspiriert. Aber so einfach geht das natürlich nicht, wie sie sehr überzeugend klar macht. Typisch Kinseher eben. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 5. Oktober, um 20.00 Uhr auf der Kleinkunstbühne im Haus des Gastes statt. Eintritt: 19,80 Euro. Karten sind im Vorverkauf im Haus des Gastes, Tel. 0671 - 8360050, erhältlich.

RS! N AUFd KrKeuU h entsteht. ac MISSrIO zn h Ba neue Beinbrec ter einem Dach De n un alles für‘s Baue 00 m2 Lager In Kürze: 2 ellung, 10 0.0 3.500 m Ausst

Eröffnung 9.2016 am 24.+25.0

Schwabenheimer Weg 119, 55543 Bad Kreuznach • www.beinbrech.de

Folkrock in der Teestube BB_130x25_IMAGE-BAULAXIE_Motiv2_07092016.indd 1

08.09.16 14:59

Power-Trio Streat aus dem Südwesten spielt „Acoustic Art“ – Eintritt frei

ENERGIE- & HAUSTECHNIK Idar-Oberstein ( (0 67 81) 96 95-0 www.heizungsbau-schupp.de

Gebrauchtwagen Renault Twingo

• EZ: 5/2008 • nur 46.000 km • Schiebedach • Klima Radio/CD • ZV

nur 5.450,- $

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

Wir zahlen Höchstpreise! nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl! Riese&Müller Roadster

Goldschmiede · Edelsteine

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

Bad Kreuznach (red). Am Freitag, 23. September, gastiert die Band Streat in der Teestube auf dem Gelände der Stiftung kreuznacher diakonie. Das Trio aus dem Südwes-ten ist nicht

zum ersten Mal dort zu Gast. In den letzen zehn Jahren spielten die Gitarristen Michael Ziegs und Michael Busch und Schlagzeuger Oliver Kölsch ihre „Acoustic Art“ bereits diverse Male dort. Be-

ginn ist um 20.00 Uhr in der Teestube im Martin-Luther-Haus. Der Eintritt ist frei, über eine Hutspende freuen sich die Künstler. www.michaelbusch.net www.facebook.com/streat.band

Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 38 | 22. September 2016

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 22. September: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280 Freitag, 23. September: gesundleben Apotheke, Bad Kreuznach, Alzeyer Straße 81, Bad Kreuznach, Tel: 0671-79499919 Samstag, 24. September: Kur-Apotheke am Schloßplatz, Dr.-KarlAschoff-Str. 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-32246 Sonntag, 25. September: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879

Raiffeisen Weinsheim

Flüssiggas  08 000 345 345 gebührenfrei

FREUNDLICHER HEIMDIENST Wir bringen Ihre Getränke regelmäßig und pünktlich zu Ihnen hoch (oder in den Keller) – schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag. Heim- und Firmenservice

www.getraenke-schmidt.de Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Betrieb

Raiffeisen-Hunsrueck.de

Montag, 26. September: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361 Dienstag, 27. September: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-KientzlerStraße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000 Mittwoch, 28. September: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 Donnerstag, 29. September: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402

Ihr Pro spe kt in unser er Zeitun g? Nicht s leicht er als das! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Aral Tankstelle, Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Daum, Hauptstr. 5

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mar) Marian Ristow Layout: Maria Wilhelm · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 50.300 • Druckzentrum Rhein-Main

22.09. - 28.09.2016 BAD MOMS

ab 12 J. 15.00 - 17.30 - 20.30, Fr + Sa auch 23.15 DIE GLORREICHEN SIEBEN ab 16 J. 17.30 - 20.00, Fr + Sa auch 23.00 SNOWDEN ab 6 J. 15.15 - 18.00 - 20.00(Di erst 20.30 statt 20.00) Fr + Sa auch 22.45

DRAGONBALL Z: RESURRECTION F

15.15 außer So, Sa auch 18.00

JUTTA KÖNIG RECHTSANWÄLTIN  Fachanwältin für Erbrecht

Erbrecht

ab 12 J.

Familienrecht

SMS FÜR DICH

ab 0 J. 15.30 - 17.30 - 20.45, Fr + Sa auch 23.15 (Sa nicht 15.15, Mo nicht 20.45) TSCHICK! ab 12 J. 15.30 - 18.15 - 20.30 (Mi nicht 18.15, So + Di nicht 20.30) THE PURGE ab 16 J. 17.45 - 20.15, Fr + Sa auch 23.00 MÄNNERTAG ab 12 J. Do 17.45, Mo 18.00, Mi 18.15 DON`T BREATHE ab 16 J. 17.45 - 20.15, Fr + Sa auch 23.00 Sa nicht 17.45, So erst 20.30 statt 20.15, Mo nicht 20.15) NERVE ab 12 J. 15.45 - 17.45 - 20.45, Fr + Sa auch 23.00 (Do nicht 17.45, Fr erst 21.00 statt 20.45) LIGHTS BETWEEN OCEANS ab 12 J. Do/Sa/Di/Mi 18.00

MIKE & DAVE NEED WEDDING DATES

Fr + Sa 23.15

Mannheimer Str. 187 55543 Bad Kreuznach Telefon: 06 71 - 7 11 12 Telefax: 06 71 - 7 40 34 jutta.koenig-beratung.recht@t-online.de

Arbeitsrecht Verkehrsrecht

10. Informationsveranstaltung: Erbrecht 4. Oktober 2016, 17.00 Uhr im Haus des Gastes · Kurhausstr. 22-24 · 55543 Bad Kreuznach

ab 12 J.

SUICIDE SQUAD ab 16 J. Do/Sa/So/Di 20.00, Fr + Sa auch 22.45 CONNI & Co. ab 0 J. 15.00 JASON BOURNE ab 16 J. So 18.00 PETS ab 0 J. 15.30 2D: 15.15 ICE AGE 5 - Kollision Voraus! ab 0 J. Sa + So 15.00 SNEAK-PREVIEW ab 16 J. Mo 20.30 THE BEATLES ab 0 J. Fr 18.15, So + Mo 20.00 THE ROLLING STONES ab 0 J. Fr 20.30

ROYAL OPERA HOUSE: NORMA

Mo 20.15

ab 0 J.

Di 20.00

ab 0 J. ab 12 J.

EDUARD ZUCKMAYER: EIN MUSIKER IN DER TÜRKEI

WAR DOGS

Echte Kerle: Mi 20.00

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54

(14 Cent/Minute)

Rheinhessenstraße 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315 Fax (0671) 75261 - Email: service@lauermann.org - http://www.lauermann.org


AKTUELL

22. September 2016 | KW 38

Moscheebau bleibt auf der Agenda

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Ende der Sommerpause: Parteien und Gremien positionieren sich

Im Gewerbegebiet P 7.1 soll die größte Moschee in Rheinland-Pfalz entstehen. Die Diskussionen um das DITIB-Projekt reißen nicht ab. Foto: M. Ristow von Marian Ristow Bad Kreuznach/Planig. Es könnte ein heißer Herbst werden, denn der Widerstand wächst. Nach und nach positionieren sich unterschiedliche politische Gremien und Parteien – und zwar gegen den geplanten Bau einer Moschee vor den Toren Planigs, im Gewerbegebiet P 7.1. Planiger Ortsbeirat sagt folgenlos „Stopp“ Der Planiger Ortsbeirat sprach sich in seiner Sitzung vom 12. September einstimmig gegen den Bau der DITIB-Moschee vor der Haustür aus und folgte damit einem Antrag des CDU-Ortsvereines. Interessante Randnotiz: Auch die vier Ratsmitglieder der SPD stimmten für den Antrag, der ein sofortiges Einfrieren des Projektes fordert. Überrascht vom Verhalten der Planiger Genossen zeigt sich der SPD-Stadtverband und spricht von einem „Alleingang“. Die Position des Stadtverbandes ist nämlich eine andere, wie deren Vorsitzender Günter Meurer verdeutlicht: „Erst einmal kann ein Planungsstopp nicht verlangt werden, weil es keine Planungen gibt. Im Stadtverband ist man nach wie vor der Meinung, dass mit der örtlichen DITIB-Gemeinde respektvoll und fair umgegangen werden muss. Wir halten uns, gerade auch als Partei, an die Verfassung und an das Baurecht.“ Im Übrigen werde die DITIB-Organisation derzeit vom Land überprüft, das Ergebnis

wolle man abwarten, so Meurer. Rein rechtlich hat der Planiger Beschluss keine Folgen, die DITIBGemeinde hat für ihr Projekt bereits einen positiven und gültigen Bauvorbescheid erhalten. Politisch hingegen schon, zeigt das Abstimmungsverhalten der vier SPD-Mitglieder doch deutlich das Potenzial der Moschee-Problematik, die selbst sonst so geschlossene Parteien wie die Bad Kreuznacher SPD in die Bredouille zu bringen. CDU-Kreisverband macht Dampf Während die SPD beim Thema „Moschee“ nur nichts überstürzen will, fährt der CDU-Kreisverband einen gänzlich anderen Kurs. Analog zu seinem Planiger Genossen, wendet sich der Kreisverband „gegen den Bau einer Moschee unter der Trägerschaft von DITIB in der heutigen Organisationsform“. Nach Auffassung der Christdemokraten liegt das Problem in der Struktur der DITIB-Organisation begründet. „Der türkische Staat und damit Erdogan ist über die Konsulate direkter Arbeitgeber der Imame und nimmt damit unmittelbaren Einfluss auf die Arbeit vor Ort. Das halten wir angesichts der aktuellen Entwicklung für äußerst problematisch”, sagt CDU-Kreisvorsitzende Bettina Dickes. Und ergänzt: „Es geht nicht um den Bau einer Moschee an sich, sondern um den Bau einer Moschee in der Trägerschaft der vom türkischen Staat abhängigen DITIB.“ Dickes fordert den DITIBVerein auf, das Projekt ruhen zu lassen. Das Vorpreschen der CDU

kann auch als wahltaktischtes Manöver gewertet werden: Vor der Landratswahl im Frühjahr 2017 ist die CDU um Profilschärfung bemüht, denn nur mit den Stimmen von treuen CDU-Wählern lässt sich Bettina Dickes als Landrätin nicht installieren, dazu sind auch andere Stimmen nötig. Nämlich die des bürgerlichen Lagers, die die Volkspartei inzwischen verloren hat. Grüne wollen Schlichtungsverfahren Die Diskussion um die Moschee bestimmt die politische Agenda, auch in der ersten Stadtratssitzung wird das Bauvorhaben der DITIB-Gemeinde Thema sein. Dafür sorgt unter anderem ein Antrag der Grünen-Fraktion. Die Grünen fordern ein Schlichtungsverfahren. „Damit die Frage des Moscheebaus nicht zur Spaltung, sondern zu mehr gegenseitigem Verständnis führt und die künftige Moschee zu einem echten Ort der Begegnung aller werden kann, beantragen wir für den nächsten Stadtrat, dass ein Mediationsverfahren mit allen Beteiligten unter der Leitung eines neutralen Moderators eingeleitet und durchgeführt wird“, findet der Fraktionsvorsitzende Hermann Bläsius. Als neutraler Moderator wird Rainer Fernis, Rechtsanwalt und Mediator und außerdem ehemaliger FDP-Fraktionsvorsitzender, ins Spiel gebracht. Fortsetzung auf Seite 8

Aus dem Polizeibericht Betrunken randaliert Durch Mitarbeiter des Mittelaltermarktes in Ebernburg wurde am Samstag, 17.09.2016, gegen 22.40 Uhr eine randalierende Person in der Schlossgarten-

straße im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg gemeldet. Bei Eintreffen der Streife war der 41-jährige Mann aus IdarOberstein zwar stark alkoholisiert, aber zugänglich und friedlich. Da er nicht mehr wegefä-

hig war, wurde er zur hiesigen Dienststelle verbracht. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Der Mann verbrachte die Nacht in der Zelle.

Vergangene Woche traf ich den Chef einer großen Bank hier in der Region. Er muss gerade den Beschluss seiner Frankfurter Konzernführung umsetzen, Personal abzubauen. Ein Teil der Arbeit können Automaten erledigen, ein anderer Teil kann von Frankfurt aus gemanagt werden. Das ist eine schlechte Nachricht, und zwar nicht nur für diejenigen, die ihren Job verlieren. Für mich steht sie ganz grundsätz-

lich für ein erodierendes Gemeinwesen. Je mehr wir uns von dem Menschen entfernen, dessen Finanzen wir beispielsweise regeln, desto abstrakter wird das Verantwortungsgefühl. Ein Name wird zu gedruckten Buchstaben unter einer Kontonummer. Das ist keine Entschuldigung, aber eine mögliche Erklärung dafür, dass es Banker gibt, die das Geld ihrer Anleger verzocken. Um das Vorwort aber nicht zu einer Bankenschelte zu missbrauchen, kann ich mit meinem eigenen Beruf fortfahren. Auch wir beurteilen vieles anders, wenn wir es besser kennengelernt haben: Polizeiarbeit, politische Arbeit, die Arbeit des Ordnungsamtes, das die Knollen verteilt. Fehlender Austausch von Angesicht zu Angesicht macht uns als Gesellschaft schwach und anfällig. Schade, dass man diese Kosten in keiner Bilanz finden kann. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 24.09.2016: „Haus der Ewigkeit“ – Impressionen vom jüdischen Friedhof – Sonderausstellung im Schloßparkmuseum. bis 2.10.2016: „Bahnhofsskizzen“ – Ausstellung von Stephanie Brysch im Künstlerbahnhof Ebernburg, Berliner Straße 77, BME. Öffnungszeiten: jeweils Do. bis So. von 15.00 bis 18.00 Uhr. bis 23.10.2016: Sonderausstellung im Steinskulpturenmuseum: „Einblick - Ausblick“ mit Arbeiten von Hiromi Akiyama, Barbara Haim, Gerard Höweler und Kubach & Kropp. Steinskulpturenmuseum, Heilquelle 1, Bad Münster am Stein-Ebernburg. Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und an Feiertagen 14.00 bis 17.00 Uhr. bis 24.10.2016: „Der Grüffelo ist los“ - Sonderausstellung im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5. Öffnungszeiten: Di. von 10.00 bis 13.00 Uhr, Mi. bis Fr. von 10.00 bis 16.00 Uhr, Sa. und So. von 11.00 bis 17.00 Uhr, montags geschlossen. bis 4.11.2016: Stadtfotografin Charlotte Eberwien zeigt ihre „Stadtansichten“ aus dem Jahr 2015 im Möbelhaus Holz, Wilhelmstraße 13-15. bis 30.12.2016: Sonderausstellung „TILL - Der legendäre Figurenschnitzer Till de Kock“ im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. Immer mittwochs | 15.00 und 16.30 Uhr: Peter Dill liest im Märchenhain im Huttental in Bad Münster am Stein-Ebernburg Märchen für Groß und Klein. 23.9. | 10.30 Uhr: Morgenmusik mit dem Kurensemble im Kurpavillon, Kurpark Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 23.9. | 15.30 Uhr: Tanztee im Kurpark Bad Kreuznach unter dem Platanendach. Der Eintritt ist frei. 23.9. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 23.9. | 18.00 Uhr: „Lade Deinen Nachbarn ein“ – Begegnungsfest im Markus-Zentrum in der Matthias-Grünewald-Straße. 23.9. | 19.30 Uhr: Abendmusik mit dem Kurensemble Trio Pirgos im Kurpavillon des Kurparks Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 24.9. | 11.00 Uhr: Weltkindertag auf dem Kornmarkt im Rahmen der Interkulturellen Wochen.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 38 | 22. September 2016

Benefiz-Konzert: Männerchor Klänge wie im Jahr 1693 ZDF-Chor Mainz singt in der Diakonie-Kirche

Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 1. Oktober, gibt der ZDF-Chor Mainz um 17.00 Uhr in der Diakonie-Kirche in Bad Kreuznach ein Benefizkonzert. Zugunsten der Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie trägt der Männerchor Stücke aus der Romantik, Spätromantik, (Kirchen-) Lieder aus aller Welt, Gospels und Spirituals sowie klassische Kirchenmusik vor. Der Männerchor wurde im Jahr 1977 aus dem Mitarbeiterkreis des ZDF gegründet und verstärkte sich im Laufe der Jahre durch ausgebildete Sänger aus der näheren Umgebung von Mainz. Eindrucksvolle und erlebnisreiche Konzertreisen führten den Chor durch Deutschland, Europa, USA, Kanada und Afri-

ka. Das von Musikdirektor FranzJ. Dieter geleitete Ensemble hat auch in Fernsehsendungen mitgewirkt und mehrere CDs produziert. Bei der Reise durch Zeiten und Welten geben die Sänger und Solisten einen Einblick in ihre stimmliche und musikalische Wandlungsfähigkeit und ihre Ausdruckskraft. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Spenden für das Café Bunt, ein Treffpunkt für Frauen in Not der Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie, sind willkommen.

Bob und Jimi lassen grüßen Lenz, Lachmann und Götzmann live

St. Nikolaus: Capella Nicolai gestaltet historische Vesper

Bad Kreuznach (red). Unter dem Motto „Gaudeamus Omnes – Wir wollen uns alle freuen“ lädt der Kammerchor Capella Nicolai am Sonntag, 25. September, 17.00 Uhr, zu einer konzertanten historischen Vesper nach St. Nikolaus ein. Die Besucher erwartet anlässlich des Jubiläums dieses 750 Jahre alten Gotteshauses ein außergewöhnliches Klangerlebnis. Rückblick: Es war schon Nachmittag, als die lange Prozession in der Nikolauskirche ankam. Früh am Morgen waren sie aufgebrochen, um das berühmte Kreuzreliquiar gebührend in Empfang zu nehmen, das an diesem Tag von Köln über Bingen zurück in seine Heimat Kreuznach überführt wurde. Dann der Empfang in St. Niko-

laus: Eine feierliche Vesper könnte es gewesen sein, die zu Ehren der heimgekehrten Reliquie gefeiert wurde: „Heyliges Creutz, sey hoch verehrt!“ Diesen freudigen und feierlichen Moment des Jahres 1693 versucht der Chor Capella Nicolai nun in St. Nikolaus wieder zum Leben zu erwecken. Es erklingen Werke von Philipp Jakob Baudrexel, dem damaligen Mainzer Domkapellmeister. „Auch wenn ihn heute kaum noch jemand kennt und einige der Stücke vermutlich seit mehreren hundert Jahren nicht mehr aufgeführt wurden, sind seine Werke doch von herausragender Qualität“, sagt Markus Maximilian Jungert, der die Stücke in verschiedenen Archiven entdeckt und mit

dem Chor in historischer Aufführungspraxis einstudiert hat. Unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger durch ein ausgesuchtes Barockensemble, das mit historischen Instrumenten wie etwa Zinken, einer Theorbe oder Barockposaunen die Sänger begleitet und auch instrumental zu hören sein wird. Jungert: „Es wird klingen wie damals im Jahre 1693.“ Eintritt: 12,00 Euro. Kartenvorverkauf: Pfarrbüro Hl. Kreuz, Wilhelmstraße 37; Touristinformation im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24; Taberna Libraria, Mannheimer Straße 80.

Ein Konzert für den Gaumen Christina Rommel bringt Schokoladen-Konzert auf die Bühne ten deutschen Rock/Pop für Genießer. Highlights der Show – neben vielen anderen – sind natürlich die Rommel-Hits „Schokolade“ und „Hauch aus Schokolade“. Sie sind Tribut, Liebeserklärung und persönliches Geständnis an die wichtigste süße Nebensache der Welt. Und auch hier gilt: „... am Ende wird alles gut, wenn es aus Schokolade ist!“

(von links), Peter Götzmann, Peter Lenz und Pablo Lachmann liefern echte Woodstock-Atmosphäre. Bad Kreuznach (red). Lenz – Lachmann – Götzmann: Diese drei Musiker sind in der Region bes-tens bekannt. Musikbegeisterte kennen sie aus vielen verschiedenen Formationen, wie etwa der „V. Lenz Band“, „Jazz Hop Rhythm“, „Rain King“ und einigen anderen mehr. Nach einer längeren Pause in dieser Besetzung bietet die Konzertreihe „KünstlerLounge“ im Markthaus der Stiftung kreuznacher diakonie eine ideale Plattform für ein gemeinsames Konzert am Donnerstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr. Die drei Routiniers Peter Lenz (Gitarre, Gesang), Pablo Lachmann (Bass,

Gesang) und Peter Götzmann (Schlagzeug) bewegen sich mit ihrem Folk-Rock der besonderen Art stilsicher und authentisch zwischen Bob Dylan, den Stones, den Beatles oder auch Jimi Hendrix. Ein Muss für Woodstock-Fans und alle, die es noch werden wollen. Karten gibt es im Vorverkauf bei Buchhandlung Rottmann in der Mannheimer Straße 167, Bad Kreuznach, und im Markthaus für 9,00 Euro, an der Abendkasse 10,00 Euro.

Bad Kreuznach (red). Besondere Musik an besonderen Orten für echte Genießer - die einzigartige Schokoladenkonzert-Tour von Christina Rommel und Band geht weiter. Von Oktober 2016 bis April 2017 überzieht die PopSängerin quer durch Deutschland ausgewählte Konzert-Bühnen mit einem Hauch aus Schokolade - so auch am 14. Oktober, 20.00 Uhr, „Die Loge“ im Haus des Gastes

in Bad Kreuznach. Während Christina Rommel und Band facettenreich die Bandbreite ihres Könnens präsentieren, bereitet der Chocolatier Köstlichkeiten aus Schokolade, die von Schokoladenmädchen serviert werden. Ein Festival für alle Sinne. Viele bekannte Rommel-Songs wurden speziell für die Tour schokoladig-rockig oder cremig-sanft neu verpackt und versprechen ech-

Der Kartenvorverkauf hat begonnen: Rommel-Ticketshop: www.christina-rommel.de, www.ticket-regional.de, Ticket-Hotline: 0651 - 9790777, Tourist-Information im Haus des Gastes, Telefon: 0671 - 8360050, Kurhausstraße 22-24, EMail: info@bad-kreuznachtourist.de. Weitere Infos erhalten Sie auf www.schokoladenkonzert.de


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 5

PATIENTENINFOVERANSTALTUNG Leben mit Gerinnungshemmern -

Marcumar oder andere welches Medikament bei welcher Erkrankung? Patienteninfoveranstaltung am 27.09.2016 um 18.30 Uhr im Rheintal-Kongresszentrum in Bingen Viele Menschen in Deutschland benötigen Medikamente zur „Blutverdünnung“. Seit kurzem gibt es neben den klassischen Medikamenten eine neue Gruppe von Substanzen, die die Blutgerinnung in ähnlicher Weise beeinflussen. Privatdozent Dr. Jens Kreuz vom Krankenhaus St. Marienwörth stellt mögliche Konstellationen vor, geht auf aktuelle Forschungsergebnisse ein und steht für Ihre Fragen rund um das Thema Gerinnungshemmer gerne zur Verfügung.

Steuererklärung? Kein Problem. Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung! Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Referent: Privatdozent Dr. Jens Kreuz Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Pulmologie, Oberarzt am Krankenhaus St. Marienwörth

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Rheintal-Kongresszentrum Rhein-Nahe-Eck / Museumstraße neben NH Hotel 55411 Bingen am Rhein

Autofahrer-Wochenende

- Eintritt frei -

mit Transponder/Card

3 Cent/Liter Rabatt

Holen Sie sich jetzt Ihren Transponder oder Ihre Card:   0 67 58/9 30-60 Automatik- Tankstelle

24

Gewinnspiel des Monats Unsere Gewinnzahlen lauten 6, 9, 2 und 23. Das nächste „Gewinnspiel des Monats“ erscheint am Donnerstag, 13. Oktober.

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

24  25  September

September

Samstag

Sonntag

mit SB-Waschanlage

55595 Weinsheim Raiffeisenstraße 32 Super E5 · Autogas · Diesel · AdBlue

www.raiffeisen-hunsrueck.de

lied im Sie Mitg n e d r e W fts- und ndscha

Freu verein Förder ienwörth e.V. St. Mar

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de

11.11.2016 BAD KREUZNACH Kurhaus

10.11.2016 BAD KREUZNACH Kurhaus

19.01.2017 BINGEN AM RHEIN

Rheintal-Kongress-Zentrum

18.11.2016 BINGEN AM RHEIN

Rheintal-Kongress-Zentrum

16.12.2016 BAD KREUZNACH Kurhaus

28.01.2017 STROMBERG

Deutscher-Michel-Halle

Tickets versandkostenfrei auf www.resetproduction.de, Tickethotline: 0365-5481830, in der Tourist-Information Bingen, ADAC-Geschäftsstelle Bad Kreuznach sowie an allen bekannten VVK-Stellen.

Naheweinstr. 106 - 110 55450 Langenlonsheim Telefon: 0 6704-12 81

25.9.

verkaufs

offener Sonntag 25. September, 13 – 18 Uhr bei Möbel Fuchs: Faszinierend geniale Highlights in staunenswert erlesener Material- und Fertigungsqualität … für heute, für morgen, für immer. Das neue Wohnen beginnt hier! www.moebel-fuchs.com


KULTUR

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 38 | 22. September 2016

Schall un Raach

Unkonventionell nach Maß

Bluesrock aus Hargesheim im PuR

GPO Ltd. mixen Funk, Soul, Jazz und Rock im Dudelsack

BME (red). Vielen dürfte die Band „Schall un Raach“ aus Hargesheim schon bekannt sein. Schon seit mehreren Jahren machen Sie eigene deutschsprachige Texte zu eigenen Kompositionen. „Schall un Raach“, das sind Peter Prokscha am Keyboard, Gitarrist Harald Reeh, am Schlagzeug Jürgen Leininger, Bassist Jan-Oliver Pflügl und Sänger Kai-Uwe Pflügl. In den Texten der Bluesrock-Band wird das ganze Männerthemen-Spektrum abgehandelt – sei es nun Essen, Autos, Sport, Politik, Frauen oder die Art, wie Frauen und Männer sich verstehen oder auch nicht verstehen. Sie setzen sich entweder mit sarkastischem Witz oder auch gesellschaftskritisch mit diesen Alltagsthemen auseinander. Geht es nun um Klatsch und Tratsch im Dorf,

den vierzigsten Geburtstag oder um die geliebte Frau, die das Auto des Mannes demoliert hat - die Songtexte schaffen es, witzige und interessante Geschichten zu erzählen. Ob nun gefühlvolle Ballade, kritisches Rocklied oder lus-tiger Bluesrock, Ohrwürmer sind in jedem Fall garantiert. Nicht nur der Text, auch die Musik spricht die Zuhörer an. Kraftvolle Schlagzeugrhythmen und raffinierte Gitarrenmelodien verleiten zum Mitwippen. Zu hören sind „Schall un Raach“ am Samstag, 24. September, um 20.30 Uhr in der Musikkneipe PuR in Bad Münster am Stein-Ebernburg, Berliner Straße 54.

Matinee mit Männergesang Kurpark: Männergesangverein Holthausen 1880

Bad Kreuznach (red). Wenn eine Band das englische Wort für „Ziegenurin“ im Namen trägt, kann das nur eine Referenz an den Filmklassiker „Blues Brothers“ sein. In dem Film aus dem Jahr 1980 ist von einer legendären Band die Rede, die so gut sein soll, dass sie „Ziegenpisse in Benzin“ verwandeln könne. Für die Band Goatpee Oil Limited, kurz GPO Ltd., eine willkommene Steilvorlage: Die zehnköpfige Combo bietet

das Beste aus mehreren Welten. Die Bad Kreuznacher Formation um Front- und Alphornmann Rupert Hofmann gastiert am Freitag, 23. September, in der Musikkneipe Dudelsack, Rüdesheimer Straße, und präsentiert Funk, Soul, Jazz und Unkonventionelles nach Maß. GPO Ltd. lässt sich in keinen festen Rahmen zurren, denn die Musiker sind an vielen Dingen interessiert. Dabei können sie wie eine Big Band klingen oder ei-

ne Polkakapelle, wie eine Rockband oder eine Jazzcombo. Eine fein abgestimmte Rhythmusgruppe und sechs Bläser bilden die Zutaten dieses Sounds, der in der Naheregion noch gefehlt hat, aber in aller Welt zu Hause ist. www.gpo-ltd.de Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr Eintritt: 5,00 Euro.

Das Jahr der Willkommenskultur Deutscher Kinderschutzbund feiert Weltkindertag auf dem Kornmarkt Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 25. September, 11.00 Uhr, lädt die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH zu einer Matinee mit dem Männergesangverein Holthausen 1880 in den Kurpark ein. Im westfälischen Sauerland liegt die Industriestadt Plettenberg. Einer der bedeutendsten Chöre der Stadt ist der „Männergesangverein Holthausen 1880“. Seit 135 Jahren wird hier Chormusik auf hohem Niveau betrieben. Bedeutende Dirigenten haben den Chor geprägt, so in den vergangenen Jahrzehnten unter anderem Franz Hanemann, Peter Hammers und Friedrich-Wilhelm Figge. Seit 2007 stehen die etwa 30 Sänger unter der Leitung von Chordirektor FDB Herbert Wilberg. Große erfolgreiche Konzerte im heimischen Plettenberg mit namhaften Solisten und Orchestern, unter anderem mit dem unvergessenen Karl Ridderbusch, sind in der Chronik verzeichnet. Aber auch bei Konzertreisen wurden große Erfolge erzielt, so unter anderem in der Basilika in Birn-

au am Bodensee, im Straßburger Münster, im Berliner Dom und im Magdeburger Dom. Der Chorgesang hat im Plettenberger Ortsteil Holthausen eine lange Tradition. Im Jahr 1880 wurde der Holthauser Männerchor gegründet, im Jahr 1906 das Holthauser Männerquartett. Beide Chöre hatten enormen Aufschwung zu verzeichnen und verfügten in der 1. Hälfte des vergangenen Jahrhunderts über jeweils mehr als 60 Sänger. Im Jahr 1940, während des 2. Weltkriegs kam es zum Zusammenschluss der beiden Chöre zum heutigen „MGV Holthausen 1880“. Bei einem Auftritt im Kurpark von Bad Kreuznach möchte der Chor am Sonntag, 25. September, einen Querschnitt aus seinem Chorrepertoire zum Vortrag bringen. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter im Haus des Gastes.

Bad Kreuznach (red). Der 20. September ist der offizielle Weltkindertag. Der Kinderschutzbund Bad Kreuznach hat sich entschlossen, die Feier immer am darauffolgenden Samstag auszurichten. Somit wird der Weltkindertag am Samstag, 24. September, von 11.00 bis 16.00 Uhr auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach gefeiert. Bundesweit wird der Kinderschutzbund den Weltkindertag unter dem Motto „Ich bin jetzt hier“ als Willkommensfest für Kinder und Familien, die die Flucht nach Deutschland hinter sich haben, feiern. Auch in diesem Jahr wird es

eine Fülle verschiedenster Angebote für Groß und Klein auf dem Kornmarkt geben. Viele Fachabteilungen Kreuznacher Sportvereine präsentieren mit verschieden Aufführungen ihr Können und stellen ihre Angebote vor. Die Hockeyabteilung des VfL 1848 Bad Kreuznach stellt ein Hockeyfeld zur Verfügung und die SG Eintracht Bad Kreuznach lädt zum Torwandschießen ein. Natürlich darf auch die Hüpfburg der RWE nicht fehlen. Das Viktoriastift schminkt Kinder; Der Inner-Wheel-Club Rheinhessen-Nahe bemalt mit den Kindern Fliesen; weitere Angebote

laden zum Verweilen ein. Zum Gelingen des Weltkindertages trägt wieder die Rock- und Popwerkstatt mit einigen Jugendbands bei. Alle Angebote sind kostenfrei. Außerdem mit dabei: Sonja Orantek, Pädagogische Leitung der Clearinggruppen für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge in Niederwörresbach und Bad Kreuznach, stellt gemeinsam mit ihrem Team ihre Arbeit vor. Der Kinderschutzbund bietet mit seinem Spielmobil ein großes Angebot an Spielen und Geräten. Eine Tombola mit vielen attraktiven und hochwertigen Preisen kann durch die großzügige Unterstützung vieler einheimischer Betriebe geboten werden. Am Flohmarktstand bietet der Kinderschutzbund günstige Spielsachen für alles Altersgruppen an. Für das leibliche Wohl sorgt die Kuchentheke des Kinderschutzbundes, die mit einem Gemüseeintopf von Herrn Franz-Xaver Bürkle ergänzt wird. Der Kinderschutzbund freut sich auf ein buntes Fest mit vielen Familien.


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 7

Tier der Woche:

Familienanzeige

Endlich ist mein Bruder da!

Marlon * 28.07.2016

Nun kÜnnen wir gemeinsam unseren Eltern kurze Nächte bescheren.

Bei unserem Heutigen Tier der Woche handelt es sich um eine ca. 30 Jahre alte WasserschildkrĂśte. Da wir dieses Tier gefunden haben lassen sich auch leider keine genauen Angaben zur Vorgeschichte machen. Wir wollen dieses Tier nur an fachkundige Interessenten abgeben. Als Haustier im eigentlichen Sinne kann man diese Tiere sicher nicht bezeichnen. Also SchildkrĂśtenliebhaber aufgepasst es wartet eine nette alte Dame in Tierheim auf Euch. AuĂ&#x;erdem suchen einige junge, kastrierte, scheue Katzen geduldige Katzenliebhaber oder eine Anstellung als Mäusefänger auf BauernhĂśfen.

Tierheim Bad Kreuznach RheingrafenstraĂ&#x;e 120 – Kuhberg ¡ Tel: 0671 - 8960296

Es freuen sich die glĂźcklichen Eltern Nicole und Sebastian Heil mit Tochter Amelie.

Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Jetzt Plätze sichern: START am 1.10.

EXKLUSIV IN KH

„Faszientraining hat mich geret te Bäume ausreiĂ&#x;en. Jung fĂźhlen. Sexy sein.  i







i 

o











Ăśru rc h zum c hĂśn '   en d en

          "   $&' $ &te oder verklebte Faszien d d i e Ur sa che von vielen Beschwerden sein, z.B. Schmerzen in d er Lendenwir  "'   "'    gen oder im Nacken. Deshalb ist es % !'    " "  

Faszien zu trainieren. Faszientra     " #  KĂśrper, sondern auch dafĂźr, da    "         #          "       fre r i bewegen kĂśnnen.“

 

hleip h G r o u p, m Klinische Beratung: Fascia Research Group, Universität Ulm



re

w w w. b ewe glic he r.c o m





 


Aktuell

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Im Haus der Senioren

Rechtskonform, aber umstritten Moscheebau: Bebauungsplan lässt Gotteshaus in P 7.1 eindeutig zu Die Stadt ändert den Bebauungsplan für P 7.1. Dafür sind aber gute Gründe nötig. Und falls man die fände, wäre es unwahrscheinlich, dass die DITIB-Gemeinde das so hinnehmen würde – zu Recht.

Yamashiro mag Kartoffeln Die nächste Lesung in der Bibliothek im Haus der Senioren, Mühlenstraße 25, findet am Freitag, 23. September, um 15 Uhr statt. Astrid Bingemer liest ausgewählte Texte und stellt den Schriftsteller Christoph Peters („Herr Yamashiro bevorzugt Kartoffeln“) vor. Der Zugang ist barriere- und eintrittsfrei.

Problematische DITIB-Personalie geklärt

30-jähriges Bestehen

DeutschFranzösische Gesellschaft Die Deutsch-Französische Gesellschaft Bad Kreuznach feiert am Samstag, 1. Oktober, um 18 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Bad Kreuznach-Winzenheim in der Kendelstraße ihr 30-jähriges Bestehen. Weitere Informationen und Anmeldung sind bei Christian Schneider, per Tel. 06703 300977 und per E-mail an dfgbad-kreuznach@web.de erhältlich.

Cauer Haus

Vom Wein gezeichnet Auf Einladung der Cauer-Gesellschaft findet vom 25. September bis zum 16. Oktober eine Ausstellung des Alzeyer Zeichners Ehrhard Hütz in den Räumen des Cauer Hauses statt. Zum 100-jährigen Jubiläum der Scheurebe werden außerdem entsprechende Tröpfchen von der Nahe und aus Rheinhessen gereicht. Die Vernissage findet am Sonntag, 25. September, um 17 Uhr im Cauer-Haus, Rheingrafenstraße 1, statt. Öffnungszeiten während der Ausstellung: samstags und sonntags von 15 bis 17 Uhr (und nach Vereinbarung).

Kindersachenbasar

Kita RiaLiegel-Seitz Am Freitag, 23. September, findet von 19 bis 21 Uhr (für Schwangere ab 18.30 Uhr) in der Kindertagesstätte Ria-Liegel-Seitz (Planiger Straße 115b in Bad Kreuznach, gegenüber vom Knüller Markt) ein Selbstverkäuferbasar statt. Der Kindersachenbasar ist barrierefrei zu erreichen. Der Förderverein „Sternschnuppe e.V.“ sorgt für das leibliche Wohl und führt eine Tombola durch. Die Standgebühr beträgt 6 Euro pro laufenden Meter. Anmeldungen für Verkäufer und weitere Anfragen sind per E-Mail an foerderverein-sternschnuppe@ gmx.net möglich.

KW 38 | 22. September 2016

Der Ortsbeirat Planig hat sich bereits gegen den Bau der Moschee in P 7.1. ausgesprochen. Unsere Illustration zeigt nur ein mögliches Aussehen. Konkrete Pläne existieren noch nicht. Fortsetzung von Seite 3 von Marian Ristow Bad Kreuznach/Planig. Ungeachtet der Diskussionen, ändert sich an den tatsächlichen Fakten rund um den geplanten Moscheebau, der aller Voraussicht nach nicht vor 2018 in die Vollen geht, wenig. Die Bauvoranfrage für den „Neubau einer Moschee mit Kulturzentrum und Gebetsräumen“ wurde am 18. April 2016 von der Abteilung Planen und Bauen der Stadtverwaltung positiv beschieden. Der rechtsverbindliche Bebauungsplan lässt das Vorhaben der türkischen Gemeinde dort schlicht und ergreifend zu. Am 28. September 2007 änderte der Stadtrat den dort gültigen Bebauungsplan entsprechend. Laut Paragraph 8 der Baunutzungsverordnung (BauNVO), Absatz 3, Nr. 2, sind in dem Gewerbegebiet nämlich auch Anlagen für kirchliche, kulturelle, soziale und gesundheitliche Zwecke erlaubt. Als Auflage erteilt das Bauamt der Gemeinde eine Maximalhöhe des Minaretts von 16 Metern, die anderen Gebäudeteile dürfen nicht höher als zehn Meter sein. Die gewünschte Wohnung für den Imam kann ebenso möglich sein, dazu muss aber ein Schallschutzgutachten angefertigt werden, außerdem muss der LBM (Landesbetrieb Mobilität) als Straßenbaulastträger der angrenzenden B 428 zustimmen. Die Wohnung muss so weit entfernt wie möglich zur Straßenseite liegen. Außerdem muss die DITIB für 80 PkwStellplätze sorgen.

Stopp aus rechtlichen Gründen kaum noch möglich Dass ausgerechnet ein korrektes, rechtmäßiges und prozesskonformes Verfahren für Unmut bei Politikern und Bürgern sorgen kann, ist der besonderen Gemengelage geschuldet. Trotz eines absolut wasserdichten verwaltungsrechtlichen Vorgangs, reißen die Diskussionen nicht ab. So forderten unlängst, neben dem Planiger Ortsbeirat, auch die Stadträte Dr. Herbert Drumm (Freie Fraktion), Werner Klopfer (jetzt CDU) und Wilhelm Zimmerlin (BüFEP) ein Moratorium für die Moscheeplanungen. Da es keine rechtlichen Gründe dafür gibt, argumentieren die Gegner der Moschee mit den politisch bedenklichen Zuständen in der Türkei und dem direkten Einfluss der türkischen Regierung auf die DITIB-Gemeinde. Ein Stopp der Moscheeplanungen aus rechtlichen Gründen ist nur schwer möglich. Diese Chancenlosigkeit des Unterfangens bescheinigen Baurechtler. Es gibt de facto keine Gründe, die ein Aussetzen des Baurechts ermöglichen. Aber auch die politischen Gründe sind bisher noch nicht vollends elaboriert. Zwar ist eine Verflechtung von DITIB und ihrer Zentrale in Köln mit der türkischen Regierung bekannt und bewiesen, trotzdem lässt sich die Befehlskette schwer nachvollziehen. Einzig wenn die Überprüfung von DITIB durch Land und Bund einen negativen Befund zu Tage fördern würde, könnte die positive Bauvoranfrage noch gekippt werden. Ein anderes Szenario:

Indes bläst eine vermeintlich problematische Personalie im Vorstand der DITIB-Gemeinde ordentlich Wind in die Segel der Moschee-Gegner. Zumindest in die der Moschee-Kritiker, die DITIB eine zu große Nähe zum türkischen Staat nachsagen. Eine Berichterstattung des SWR-Fernsehens trug da wenig zur Aufklärung des Sachverhalts bei. Im Gegenteil. Dank einer Falschmeldung in einem gut 15-minütigen Beitrag der Sendereihe „Zur Sache Rheinland-Pfalz“ (ausgestrahlt am 15. September) kam nochmal ordentlich Feuer in die Geschichte. Musa Senel, angeblich aktuell stellvertretender Vorsitzender der DITIB Bad Kreuznach, so stellte der Beitrag fest, sei noch in einer anderen Funktion tätig. Neben seinem Engagement bei DITIB, sei Senel außerdem der Landesvorsitzende der UETD-Vereinigung (Union Europäisch-Türkischer Demokraten). Die im Zuge der umstrittenen Politik Erdogans ebenfalls ins Kreuzfeuer der Kritik geratene UETD ist die Interessenvertretung der türkischen Regierungspartei AKP auf deutschem Boden. Unter anderem organisierte die UETD Ende Juli die ProErdogan-Kundgebung in Köln, zu der rund 40.000 Türkischstämmige anreisten. Oder rügte auch schon mal im Vorfeld der Abstimmung zur Armenien-Resolution einzelne Bundestagsabgeordnete mittels Einschüchterungsbriefen. Eine Anfrage zur Personalie Musa Senel unsererseits an DITIB, beantwortet deren Vorsitzender Cihan Sen: „Musa Senel ist seit Februar 2016 kein Mitglied mehr des DITIB-Vorstandes. Derzeit sind Nurcan Meydan und Hüseyin Yetgin als Stellvertreter im Vorstand.“ Unabhängig von Personalien wie dieser, wird die Diskussion um die Moschee wohl noch einige Zeit weiterwuchern. Trotz rechtlicher Sicherheit.

Wirtschaftsweg wird saniert Noch Abstimmungsbedarf in Winzenheimer Gemarkung Winzenheim (red). Mit der Sanierung des Winzenheimer Wirtschaftsweges von der Rosenhecke zum Heiligenhäuschen soll noch in diesem Jahr begonnen werden. „Die Aus-

schreibung wird derzeit vorbereitet“, teilt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer mit. Die Wegesanierung mit der Anlage eines Schlammund Geröllfanges ist der erste Bau-

abschnitt der Gebietsentwässerung. Die eigentliche Gebietsentwässerung, bei der es mit den Winzern noch Abstimmungsbedarf gibt, folgt dann in einem zweiten Abschnitt.

Termine Stadt Bad Kreuznach Weltladen

Faire Woche In der Fair Trade Stadt Bad Kreuznach engagiert sich der Weltladen mit folgenden Aktionen: Am Freitag, 23. September, 9 bis 12.30 Uhr, informiert das Team des Weltladens auf dem Wochenmarkt zum Fairen Handel am Beispiel von Schokolade und fruchtiger Begleitung. Am Freitag, 30. September, 19.30 Uhr, berichtet Bildungsreferentin Gertrude Weisgerber vom Team des Weltladens über Wirkungen des Fairen Handels im Rahmenprogramm des Theaterabends „Asyldialoge“ in der Loge Bad Kreuznach.

Kreuznacher Frauentreff

Teestube & Strickcafé Der Frauentreff in der Klappergasse informiert über sein Programm: Am Donnerstag, 22. September, genau wie am 29. September, öffnet die Teestube um 15 Uhr. Ebenfalls um 15 Uhr, am Dienstag, 27. September, lädt der Verein ins Strickcafé ein. Alle Veranstaltungen finden in der Klappergasse 15 statt. Kontakt: Tel. 06707 - 228012.

Malparty

Batik-Shirts Die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach lädt in Kooperation mit dem Jugendzentrum „Die Mühle“ für Freitag, 23. September, ab 18.30 Uhr, wieder zu einer Malparty ein. Veranstaltungsort ist die Kunstwerkstatt in der Mannheimer Straße 71. Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren steht das Batiken von Taschen und T-Shirts auf dem Programm. Der Eintritt kostet 4 Euro, zusätzlich wird diesmal auch ein Obolus für Materialkosten erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Info unter Tel. 0671 92031480 (Kunstwerkstatt) oder 0671 - 92000410 („Die Mühle“).

Caritas

Ferienprogramme Die Caritas Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26, veranstaltet am Freitag, 7. Oktober, „Mini-Musik im Herbst“ für Kinder und ihren Familien. Für Spätentschlossene sind außerdem noch Plätze in der Wilderlebnisschule Soonwald vom 17. bis 21. Oktober, jeweils von 8.30 Uhr bis 14 Uhr, frei. In den Herbstferien, Mittwoch, 19., bis Freitag, 21. Oktober, jeweils von 9.30 bis 12 Uhr, ist es möglich, in einem Workshop das Zaubern und Jonglieren zu lernen. Ort: Gymnastikhalle im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26 in Bad Kreuznach.


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 9

Großer

Nur 2 Tage!

*

Alles muss raus!!!

by Küche Creativ Vertriebs GmbH

Wilhelmstr. 2A Bad Kreuznach

25 Musterküchen bis zu 75% reduziert! Sep

Sep

24 25 Samstag

Sonntag

OFFEN VERKAUFS 13 - 18 Uhr

Sie suchen eine neue Küche? Zum absoluten Schnäppchen-Preis? Knallhart reduziert? Sie wollen bis zu 70% sparen? Dann sind Sie hier genau richtig!!!

direkt gegenüber Krankenhaus Marienwörth Küchenmarkt ist eine Sonderverkaufsfläche der Küche Creativ Vertriebs GmbH, * Der Bad Kreuznach mit Hauptsitz im Schwabenheimer Weg 62a - GF: Stefan Pallesch

Die große Aktionsfläche ist NUR an den beiden Aktionstagen: Sa 24.09.16 - 10 bis 19 Uhr + So 25.09.2016 - 13 bis 18 Uhr geöffnet.

iSS DiCH SCHön! Dank

eXkLUSiV in kH

Die Lösung zum dauerhaften abnehm-erfolg! Sie sollten jetzt nicht an Diät denken, an Verzicht, an Knäckebrot, Salat und leere Teller. Das Abnehmkonzept ›figurscout‹ — in Bad Kreuznach exklusiv bei uns — geht schmackhaftere Wege mit vollen Tellern. Denn wer hungert, macht was falsch.

Wie Sie dauerhaft schlank bleiben: Ihr persönlicher ›figurplan‹ ist das Herzstück des Programms; ein Kochbuch, individuell und mit genauer Anleitung angepasst an Ihre Wünsche und Gewohnheiten. erfolge sind messbar!

Infoabend

2016 r e b m e t p e S . 29 hr 71 74222

anmeldung: 06

in 8 Wochen 5 –8 kilo abnehmen und 1 –2 kleidergrößen weniger!

keine 08/15 anleitung für jedermann, sondern ein Plan speziell nur für Sie.

✔ Schmackhafte Rezepte — ohne Hunger und Diätfrust

Jeder Teilnehmer erhält den ›figurplan‹; dieser Plan ist einmalig. Denn für jeden wird ein eigenes kochbuch mit individuellen Rezepten erstellt. Jeden ›figurplan‹ ist optimal an Ihre Bedürfnisse und Ihre Wünsche angepasst.

✔ Erfolg durch richtiges Essen und optimiertes Training ✔ Persönliches Kochbuch, persönliche Betreuung

Starten Sie jetzt!

18.30 U

einladung zum info-abend mit Figurexpertin Christa Hackl Donnerstag, 29.9.2016, 18.30 Uhr jetzt anmelden und Platz reservieren: Telefon 0671 74222

Schwabenheimerweg 137, Bad Kreuznach Telefon 0671 74222 www.fitnesscenter-merkelbach.de

LOS KOSTEN

Jetzt Fan werden! facebook.com/fcmkh


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Diakonische Gemeinschaft

CDU: Klopfer-Comeback perfekt Fraktion stimmt mit deutlicher Mehrheit für Wiederaufnahme

Gospelworkshop Von Samstag, 24. September, bis Sonntag, 25. September, lädt die Diakonische Gemeinschaft Paulinum in die Stiftung kreuznacher diakonie zu einem Gospelworkshop ein. Unter der Leitung von Hans-Jörg Fiehl, dem bundesweit tätigen Pop-/Gospelpianist und Chorleiter aus Bad Kreuznach, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene Stücke nach der „Call and Response-Technik“ (Vor- und Nachsingen) einüben, die sie am Sonntag in einem Gospelgottesdienst präsentieren werden. Der Workshop beginnt samstags um 10 Uhr im Luthersaal (bis ca. 18.30 Uhr) und endet am Sonntag mit einer Generalprobe um 8.30 Uhr und dem Gottesdienst um 10 Uhr (Ende ca. 11 Uhr) in der Diakonie-Kirche. Kosten inkl. Verpflegung: Mitglieder der Diakonischen Gemeinschaft Paulinum: 20 Euro; alle anderen Teilnehmenden 25 Euro. Kontakt: Tel. 0671 - 6053287 oder per E-Mail an selzerni@kreuznacherdiakonie.de.

Autorengruppe Eulenfeder

„Verrückte Geschichten“ Die Kontakt- und Informationsstelle Bad Kreuznach, eine Einrichtung der Psychiatrischen und heilpädagogischen Heime Alzey, präsentiert am Samstag, 24. September, ab 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen eine Lesung der Bad Kreuznacher Autorengruppe Eulenfeder. Die Autoren werden eigene Texte zum Thema „Verrückte Geschichten“ vortragen. Es lesen Martina Decker, Gabriele Brassard, Gerhild Schinabeck-Lohnes und Angela Sohler. Die Veranstaltung findet in der Tagesstätte in der Mühlenstraße 34 statt. Der Eintritt ist frei.

CDU-Kreisverband

Parteitag Der CDU-Kreisverband lädt zu einem Parteitag in den Kaisersaal in Bad Sobernheim ein. Am Samstag, 24. September, können ab 10 Uhr alle CDU-Mitglieder über die Kandidatin bzw. den Kandidaten der CDU für die Wahl am 19. März 2017 abstimmen. Aber auch alle Interessierten sind herzlich eingeladen, als Zuschauer an diesem Parteitag teilzunehmen. Der Kreisvorstand schlägt den Mitgliedern die Kreis- und Fraktionsvorsitzende Bettina Dickes als Landratskandidatin vor.

KW 38 | 22. September 2016

Vorgestern CDU, gestern Bürgerliste und heute wieder CDU: Werner Klopfer ist nach fast 20 Jahren wieder CDU-Mitglied. Nun gehört er auch wieder deren Stadtratsfraktion an. Foto: Archiv von Marian Ristow Bad Kreuznach. Die Opposition im Bad Kreuznacher Stadtrat verliert einen ihrer profiliertesten Protagonisten, die Große Koalition bekommt streitbaren Zuwachs: Werner Klopfer ist ab sofort Teil der CDU-Fraktion. Am vergangenen Montag stimmte die bis dato 13-köpfige Fraktion der Christdemokraten über die Aufnahme Klopfers, der für die inzwischen aufgelöste Bürgerliste in den Rat einzog und nach dem Bruch mit Dr. Herbert Drumm als Einzelkämpfer agierte, ab und gab dem Gesuch Klopfers mit acht Ja-Stim-

men (bei vier Nein-Stimmen und einer Enthaltung) statt. Zuvor hatte der CDU-Kreisverband Klopfers Rückkehr genehmigt. „Die Fraktion hat dem Wunsch von Herrn Klopfer nach Aufnahme in die Fraktion entsprochen. Herr Klopfer hatte zuvor erklärt, dass er im Fall seiner Aufnahme in die Fraktion der CDU den geltenden Koalitionsvertrag mit der SPD respektieren und mittragen wird“, erklärte sich Anna Roeren-Bergs, Fraktionsvorsitzende und Stadtverbandsvorsitzende der CDU in Personalunion, in einer Pressemitteilung. Die Juristin fügt an: „Es ist ein gutes Zeichen, dass Herr Klopfer nach seinem Austritt aus der CDU im Jahr 1996 jetzt wie-

der den Weg zurück in die CDU als Volkspartei und zurück in die CDUFraktion als zweitstärkste Kraft im Kreuznacher Stadtrat gefunden hat.“ Ob die Personalie jedem Fraktionsmitglied so schmecken dürfte, darf bezweifelt werden. Der Anheuser-Flügel in der Fraktion lässt durchblicken, dass man wenig begeistert vom neuerlichen Comeback des Politikroutiniers ist. Klopfer selbst meldet sich aus Südafrika zu Wort, dort weilt der Weinunternehmer zurzeit beruflich. Zwar habe er nie Zweifel an dem Votum gehabt, aber ein wenig unangenehm sei ihm die wochenlange Hängepartie schon gewesen, lässt sich Klopfer in einem Communiqué zitieren. Klopfer will nun nach vorne schauen, denn ihm ginge es nicht um persönliche Befindlichkeiten, sondern darum, wie jetzt die Arbeit im Stadtrat und insbesondere die der CDU-Fraktion wieder volle Fahrt aufnehmen könne. „Verkehrskonzept, Stadthausneubau, Moschee-Frage, Haushaltsplan stehen nun im Vordergrund und nicht persönliche Machtspielchen“, ist sich Klopfer sicher. Ob und wie gut das klappt, ist bei der nächsten Stadtratssitzung am 29. September um 17.30 Uhr im Casino-Gebäude zu beobachten.

Aktionstag der Elternschule Informationen rund um Schwangerschaft, Stillen und Eltern sein

Bad Kreuznach (red). Anlässlich der jährlichen Weltstillwoche veranstaltet die Elternschule des Diakonie Krankenhauses Bad Kreuznach der Stiftung kreuznacher diakonie in Kooperation mit dem Hebammen-Kreisverband Bad Kreuznach/Kirn/Idar-Oberstein am Mittwoch, 28. September, einen Aktionstag rund um die Themen Schwangerschaft, Stillen und Familie. An Infoständen, die zwischen 11 und 17 Uhr im Personalwohnheim der Stiftung kreuznacher diakonie, Rheingrafenstraße 21 in Bad Kreuznach, bereit stehen, können sich die Besucher über das Stillen und die Angebote der Elternschule informieren. „Außerdem ist ab 13.00 Uhr unser Stillcafé geöffnet. Kaffee und Kuchen sowie Möglichkeiten zum Austausch gibt

es den kompletten Tag über“, sagt Still- und Laktationsberaterin Hannelore Otto, die den Tag zusammen mit den fünf weiteren Stillberaterinnen im Diakonie Krankenhaus und Familienhebamme Andrea Hieronimus konzipiert hat. Von 14.00 bis 17.00 Uhr wird es eine Trageberatung geben. Dabei werden etwa Bindetechniken und ergonomische Anforderungen erläutert. Zwischen 11.00 und 13.00 Uhr können sich Interessierte über die richtige Ernährung in der Stillzeit informieren. Zudem bietet das Ehrenamtsprojekt „wellcome“ des Diakonischen Werks im Kirchenkreis An Nahe und Glan, das Ehrenamtliche an Familien, die Unterstützung benötigen, vermittelt, zwischen 14.00 und 16.00 Uhr ein Erzählcafé an. „Der Aktionstag richtet sich

an werdende und frischgebackene Eltern, an Geschwister und Großeltern, aber auch an Menschen, die sich in diesem Bereich ehrenamtlich engagieren möchten“, erläutert Hannelore Otto. Interessierte haben zusätzlich die Möglichkeit, sich vom 26. September bis zum 9. Oktober an Informationstafeln im Foyer des Diakonie Krankenhauses über das Thema Stillen zu informieren. „Wir möchten anlässlich der Weltstillwoche darauf aufmerksam machen, welche Vorteile das Stillen für Kind und Mutter bietet“, so Hannelore Otto. Die Weltstillwoche ist eine von der „World Alliance for Breastfeeding Action“ - übersetzt: „Weltallianz für aktive Stillförderung“ - organisierte Aktionswoche. Sie wird jährlich seit dem Start im Jahr 1991 in über 120 Ländern abgehalten. Ziel der Weltstillwoche ist es, das Stillen als normale Ernährungsform für Säuglinge in den Mittelpunkt zu rücken, Mütter zu unterstützen und ihnen geeignete Informationen zu bieten, um sich bewusst für oder gegen das Stillen zu entscheiden. In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Stillen – Fundament für nachhaltige Entwicklung“ und stellt den Bezug zwischen Stillen und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt.

Termine Stadt Bad Kreuznach Meditieren

Gruppe gegründet In Bad Kreuznach wird eine Meditationsgruppe gebildet, um zusammen regelmäßig zu meditieren und den Geist zu stärken. Meditiert wird ohne ideologische Hintergründe. Das erste Treffen der Gruppe ist am Sonntag, 25. September, 9 Uhr, im Samari Yoga-Studio, Mannheimer Straße 9-11. Weitere Informationen und Anmeldung per E-Mail an meditationkh@gmail.com.

Wanderclub Nahetal

Nach Bad Salzig Die nächste Tour steht an: Am Sonntag, 25. September, geht es vom Bahnhof (Treffpunkt 8.20 Uhr) mit dem Zug an den Rheinburgenweg. Die 8 km lange Strecke führt von Boppard nach Bad Salzig. Bei der mittelschweren Tour ist festes Schuhwerk mit rutschfesten Sohlen ein Muss. Nach einer Einkehr, will man gegen 17.30 Uhr wieder in Bad Kreuznach sein. Die Fahrtkosten betragen für Mitglieder 10 Euro, für Nichtmitglieder 14 Euro. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 0671 - 25569 oder 01511 5284859.

Mit russischem Akzent

Gottesdienst Ein Gottesdienst „mit russischem Akzent“ findet am Sonntag, 25. September, um 9.30 Uhr in der Ev. Markuskirche in der Matthias-Grünewald-Straße statt. Viele russischsprachige Menschen leben seit Jahren in unserer Stadt und gehören zu unserer Kirchengemeinde. Sie haben ihre alte Heimat in Russland, Kasachstan oder einem der anderen Staaten der früheren Sowjetunion verlassen und sich hier in Deutschland ein neues Leben aufgebaut. Davon soll im Gottesdienst die Rede sein. Einige Elemente des Gottesdienstes werden auch in russischer Sprache gesprochen und gesungen. Ein Akkordeonspieler wird für russische Klänge sorgen.

Rheumatreff

„Mit Musik geht’s besser“ Der nächste Rheumatreff findet am Mittwoch, 5. Oktober, um 15 Uhr im Haus der Senioren, Bad Kreuznach, Mühlenstraße 25, statt. Zum Thema „Mit Musik geht alles besser“ wird ein Musiktherapeut zu Gast sein.

Weitere Termine unter www.kreuznacher-rundschau.de


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 11

Zur Kosmetikerin gibt es keine Alternative – Beauty Treatments von Permanent Make-up

Narbenreduktion Akne-Behandlungen

Anti Ageing Behandlungen

Gutscheine

Clean Behandlungen

Lebensqualität

Faltenunterspritzung

jugendliche Vitalität

Orientierung

Wohlfühlatmosphäre

Qualität klinisch getestet

Dauerhafte Haarentfernung Fruchtsäurebehandlung Straffung

RF Radio Frequenz Behandlungen

M-Ceutics

Mikro-Needling

Gesundheitsvorsorge

Bio-Produkte

Vitalität

Hyaluron Hauttest

Ultraschall Behandlungen

Teenie-Behandlungen i-beauty Behandlungen

Faltenunterspritzung

Behandlungstermine bitte unter 0671 9206355 vereinbaren. Termine: Sa. 24. Sep., Sa. 29. Oktober

Micro-Needling

Xenon-Licht

M-Ceutic Spezialbehandlung

das Schönheitsgeheimnis der Hollywood-Stars Das Medical Beauty Treatment THERAPEIA kombiniert pflanzliche Stammzellen und reine Hyaluronsäure mit kosmetischem MicroNeedling. Dabei werden die Regenerationsprozesse stimuliert und die Haut dazu angeregt, vermehrt Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure zu bilden.

Vorbeugung

Zufriedenheit

Yogakurse

Entspannung

Jeden Monat exklusiv in Bad Kreuznach Dr. Thomas Bonke ist Leiter der kosmetischen chirurgischen Gesellschaft IMIT und seit mehr als 30 Jahren Spezialist zur Faltenunterspritzung mit Hyaluron und Botox.

A-Z

Das neue medical Beauty Treatment Die Synergie aus Kosmetik und Medizin ist unser Rezept für einen perfekten Teint und reine Haut. Von der Medizin inspiriert, von Experten entwickelt, für Sie getestet für sofort sichtbare Resultate. Angebotspreis: 109,– statt 129,– Euro

Kosmetikinstitut Elke Bottlender | Gymnasialstr. 26 · 55543 Bad Kreuznach | Tel. 0671 9206355 | www.elke-bottlender.de

IH R PR OS PE KT

IN UNSE RER ZEIT UNG ? NICH TS LEIC HTER ALS DAS! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund. ❯❯ Bad Kreuznach und Bingen: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

Die neue Lebenslust ist da Erhältlich bei Verwaltungen und Unternehmen in der Stadt und natürlich bei der Kreuznacher Rundschau.


AKTUELL

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Jugendpastoral

90 Jahre VfL-Hockey

Exkursion nach Bonn

Haus der Geschichte Gelegenheit, das Haus der Geschichte in Bonn kennen zu lernen bietet am Samstag, 15. Oktober, der Verein für Heimatkunde. Um 9 Uhr startet am Bahnhof ein Bus nach Bonn. Auch Nichtmitglieder des Vereines sind hierzu herzlich eingeladen. Nach der Museumsbesichtigung ist bis 15 Uhr der Besuch des Museums-Restaurants oder der Bonner Innenstadt möglich. Leitung und Anmeldung bei Rainer Seil, Tel. 0671 - 371-92, E-Mail: rainer.seil@vgruedesheim.de - oder bei Michael Vesper, Tel. 0671 - 921376, E-Mail: bm.vesper@t-online.de. Kostenbeitrag: 10 Euro, Nichtmitglieder: 15 Euro.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Termine Stadt Bad Kreuznach

Festakt: Hoher Besuch zu Gast bei den Krummholzkünstlern

Bildungs- und Erlebnisfahrt Was macht für mich den Menschen aus? Welches Bild habe ich von mir und von anderen? Wie gehe ich mit mir und den anderen um? Diesen Fragen will sich die Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral, das Netzwerk P4, mit Jugendlichen ab 14 Jahren stellen. Dafür fährt sie vom 30. September bis 3. Oktober in die Eifel, genauer gesagt nach Vogelsang, einer ehemaligen nationalsozialistischen Schulungsstätte. Das Thema ist hier das nationalsozialistische Menschenbild und wie es im historischen Vogelsang konkret umgesetzt wurde. Der nationalsozialistischen Grundhaltung, dass der Wert des Menschen an bestimmte körperliche und charakterliche Merkmale gebunden wurde, setzt das Kinderund Jugendpastoral das christliche Menschenbild entgegen. Jeder Mensch ist wertvoll, bedingungslos. Mittels ansprechender Methoden sowie Exkursionen (z. B. Areal Vogelsang, Kletterfelsen) möchten wir uns mit dem Thema auseinandersetzen. Neben den thematischen sowie erlebnispädagogischen Einheiten kommt das Miteinander im Kochen, Erleben und Spaß haben nicht zu kurz. Weitere Informationen bei der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bad Kreuznach, www.fachstellejugend-badkreuznach.de, Telefon 0671-72151, oder per E-Mail: fachstellejugend.badkreuznach@bistum-trier.de

KW 38 | 22. September 2016

VfL-Präsidentin Heike Bruckner (links) freut sich gemeinsam mit VfL Hockey Abteilungsvorsitzenden Hans-Wilhelm Hetzel (Mitte) über den Besuch des Präsident des Deutschen Hockey Bund Wolfgang Hillmann (rechts). Foto: Verein Bad Kreuznach/Hackenheim (red). Schon bei der akademischen Feier platzte der Sponheimer Keller im Bonnheimer Hof förmlich aus allen Nähten. Reichlich Grund zum Feiern gab es allemal. Die Hockeyabteilung des VfL 1848 Bad Kreuznach hatte zu einem Empfang rund um ihren 90. Geburtstag eingeladen. Stattliche Prominenz aus Sport, Politik und Wirtschaft gaben sich ein Stelldichein und wohnten der kurzweiligen Veranstaltung bei. Auch der höchste Funktionär in bundesdeutschen Hockeykreisen ließ es sich nicht nehmen und kam gerne nach Hackenheim. DHB Präsident Wolfgang Hillmann stattete dem VfL seinen Besuch ab und berichtete in seiner Rede u.a. über den VfL und seine bekannten Turniere, aber auch über die unlängst

stattgefundene XXXI. Olympiade. „Gestern Rio, heute Hackenheim beim VfL 1848 Bad Kreuznach“, lobte Hockeyabteilungsvorsitzender Hans-Wilhelm Hetzel und war stolz über die Anwesenheit des hochrangigen Funktionärs. Der Präsident des Hockeyverbandes Rheinland Pfalz/Saar Harald Annemeier sprach in seiner Laudatio sehr positiv über die seit 1956 bestehende Turniertradition des VfL 1848 Bad Kreuznach. VfL Ehrenvorsitzender Horst Schrögel gab in seiner informativen Chronik gekonnt einige Passagen aus der Geschichte zum Besten. Der Vizepräsident des Sportbundes Rheinland und Sportkreisvorsitzender Wolfgang Scheib ehrte den Hockey-Abteilungsvorsitzenden Hetzel für dessen ehrenamtliches Engagement mit der

bronzenen Ehrennadel. Cornelia Christmann Faller – Vorsitzende der „Kreiznacher Narrefahrt“ – verlieh den VfL Hockeyschlümpfen den Jugendpreis 2016. Unter Leitung von Trainer Thorsten Ackermann hatten die VfL-Nachwuchsakteure mit ihren Eltern und zahlreichen Vereinsmitgliedern beim diesjährigen Bad Kreuznacher Fastnachtsumzug die größte Fußgruppe gestellt. Bei soviel Lob und Auszeichnung war die Stimmung natürlich bestens und wurde durch die musikalische Begleitung von Alexander von Wangenheim getoppt. Der „Boogiebaron“ fand stets den passenden Ton und sorgte für angenehme Unterhaltung. Auch bei der Abendveranstaltung in der gut besuchten Kaiserremise war beste Atmosphäre ein Garant für die schwungvolle Geburtstagsparty. Mit Hüpfburg, Zuckerwatte und Popcorn wurde dabei auch an die Kleinen gedacht, die in großer Anzahl mit ihren Eltern dem VfL-Event beiwohnten. Bereits am Freitag waren die Hamburger Hockeyfreunde Bobby Preugschat und Reinhard Rönz zu den Festivitäten angereist. Die beiden Hockeyveteranen des SV Bergstedt kommen jedes Jahr zu den VfL-Mädchenturnieren nach Bad Kreuznach. Weitere Informationen findet man auf der Homepage unter: www.vfl-badkreuznach.de oder per E – Mail an hetzel.vfl@gmx.de

Training im Herbst-/Winterhalbjahr DLRG Bad Münster informiert über neue Trainingszeiten BME (red). Die DLRG Bad Münster am Stein-Ebernburg gibt die neuen Trainingszeiten für das Herbst-/Winterhalbjahr (beginnend ab Freitag, 23. September) bekannt. Der Trainingstag für alle Gruppen ist immer der Freitag. Hallenbad der Drei-Burgen-Klinik: 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr Jugendgruppe 1, Übungsleiter Ralf Bott, Tel. 06708 - 2347 Voraussetzung: Seepferdchen-Abzeichen Ziel: Jugendschwimmabzeichen Bronze Wichtig: Treffpunkt ist vor der Eingangstür zum Schwimmbad Hallenbad Bad Kreuznach: 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Treffpunkt für alle Gruppen 19.45 Uhr im Vorraum des Hallenbades: Jugendgruppe 2, Übungsleiter Ralf Bott, Tel. 06708 - 2347 Voraussetzung: Jugendschwimmabzeichen Bronze Ziel: Jugendschwimmabzeichen Silber Jugendgruppe 3, Übungsleiterin Eva Porth, Tel. 0171 - 4896162 Voraussetzung: Jugendschwimmabzeichen Silber Ziel: Jugendschwimmabzeichen Gold und Juniorretter Jugendgruppe 4, Übungsleiterin Tanja Kleemann, Tel. 06724 - 5993073

Voraussetzung: Jugendschwimmabzeichen und/ oder Juniorretter Ziel: Rettungsschwimmabzeichen Bronze Wachgruppe, Übungsleiter Tobias Porth, Tel. 0175 - 36123021 Voraussetzung: mindestens Rettungsschwimmabzeichen Bronze Ziel: Rettungsschwimmabzeichen Silber und Gold, Ausbildung Wasserrettungsdienst Tauchgruppe, Übungsleiter Thomas Dobiasch, Tel. 06735 - 1778 Voraussetzung: Mindestalter 14 Jahre Tauchkurs, ebenso Theorie, in Absprache

„inklusiv leben lernen“

Auftakt Die Initiative „inklusiv leben lernen“ lädt unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Freitag, 7. Oktober, von 13 bis 16 Uhr zur Auftaktveranstaltung ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, ein. Neben der Vorstellung der Initiative, diversen Grußworten, Musik und einem Imbiss gibt es einen Markt der Möglichkeiten, auf dem Projekte aus der Region Bad Kreuznach ihre inklusive Arbeit vorstellen werden. Weitere Infos und Anmeldung per E-Mail an inklusiv-leben-lernen@bistum-trier.de oder unter Tel. 0171 - 9778115.

Schlafapnoe Selbsthilfe

Sprechstunde Die Schlafapnoe Selbsthilfe Bad Kreuznach u. Umgebung e.V. veranstaltet am Donnerstag, 6. Oktober, um 17.45 Uhr im Seniorencafé des Krankenhaus St. Marienwörth, Mühlenstraße 39, ihr nächstes Treffen. Unter anderem wird das Schlaflabor des Krankenhauses besichtigt. Infos unter Tel. 06751- 4365.

Tagesexkursion

Altes Koblenz Eine Tagesexkursion der Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung, Bad Kreuznach, führt am Mittwoch, 12. Oktober, nach Koblenz. Das Programm umfasst eine Führung durch die Altstadt und einen Besuch des Mittelrhein-Museums. In der Altstadt geht es vormittags um die wechselvolle Geschichte einer der ältesten Städte Deutschlands. Nachmittags steht das Mittelrhein-Museum, gelegen im Forum Confluentes, auf dem Programm. Durch die gläsernen Innenwände des Museums sieht man die Rolltreppen im Kern des Gebäudes, während Rolltreppenfahrer Blicke in das Museum werfen können. Die Dauerausstellung des Museums zeigt Gemälde, Skulpturen und Kunstgewerbe vom Mittelalter bis zur Moderne mit Motiven und Künstlern aus der Region Mittelrhein. Eine Führung erschließt Hintergründe und Zusammenhänge. Mechthild Wigger wird die Tagesexkursion leiten. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung, Tel. 0671 79612266, und online auf www. leb-rlp.de.


25 JAHRE Wolfgang Bender Verkaufsleiter

Wertmeister 2016!*

Kompromisslos Dacia!

s Jetzt bei un en! Probe fahr

Martina Bender Kundendienst

Dietmar Dreher Serviceleiter

tzt ren Sie je Vereinba efahrt! eine Prob

Deutschlands günstigster Familien-Van! Jetzt bei urensn! h Probe fa

Der Dacia Sandero Stepway schon ab

10.350,– €**

bis max.

100 000 km

Auto Bild kürt den Dacia Sandero Stepway zum "Wertmeister 2016" und bescheinigt ihm den besten Werterhalt in Prozent* Dacia Sandero Stepway TCe 90 Start und Stop: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,8; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,1; CO2-Emissionen kombiniert: 115 g/km. Dacia Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,1 – 3,8;CO2-Emissionen kombiniert: 115 – 98 g/km (Werte nach EU-Messverfahren).

Der Dacia Lodgy

Der Dacia Duster schon ab

Schon ab

11.450,– €*

bis max.

100 000 km

10.750,– €*

www.dacia.de

• ESP, ABS mit EBV und Bremsassistent • Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer • Berganfahrhilfe • ISOFIX-Kindersitzbefestigung auf den hinteren Außenplätzen • Hydraulische Servolenkung Dacia Duster SCe 115 4x2: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,7; außerorts: 5,6; kombiniert: 6,4; CO2-Emissionen kombiniert: 145 g/km. Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8 – 4,4;CO2-Emissionen kombiniert: 155 – 115 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

www.dacia.de

www.dacia.de

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043

*Unser Barpreis für einen Dacia Duster Essentiel SCe 115 4x2. Abbildung zeigt Dacia Duster Lauréate mit Sonderausstattung.

*Unser Barpreis für einen Dacia Lodgy Essentiel SCe 100. Abbildung zeigt Dacia Lodgy Prestige mit Sonderausstattung.

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie!

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043

*Auto Bild, Nr. 04/2016: Dacia Sandero Stepway TCe 90 Start und Stop: Bester Werterhalt in Prozent in der Kleinwagenklasse. ** Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Sandero Stepway Ambiance TCe 90 Start und Stop. Abb. zeigt Dacia Sandero Stepway Prestige mit Sonderausstattung.

bis max.

100 000 km

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie! Dacia Lodgy SCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,8; außerorts: 5,2; kombiniert: 6,1; CO2-Emissionen kombiniert: 139 g/km. Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,8 – 4,0;CO2-Emissionen kombiniert: 139 – 103 g/km (Werte nach EU-Messverfahren).

Die Topmodelle von Dacia!

i uns Jetzt be ren! ah Probe f

Z. B. Dacia Sandero Essentiel Ab

7.650,– €*

bis max.

100 000 km

Dacia Sandero 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,4; außerorts: 4,9; kombiniert: 5,8; CO2-Emissionen kombiniert: 130 g/km. Gesamtverbrauch für die beworbenen Modelle kombiniert (l/100 km): 8,2 – 3,5;CO2-Emissionen kombiniert: 155 – 90 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). www.dacia.de

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG DACIA VERTRAGSHÄNDLER

RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH • TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043 *Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Sandero Essentiel 1.2 16V 75. Abbildung zeigt Dacia Logan MCV Prestige, Dacia Lodgy Stepway, Dacia Duster Prestige, Dacia Sandero Stepway Prestige, Dacia Sandero Lauréate und Dacia Dokker Stepway mit Sonderausstattung.


Herbstklänge Shopping zum Herbstanfang!

w w w.pro-cit y-kh.de

MODE & SHOW Strahlen Sie mit der Sonne um die Wette! Strahlen Sie mit der Sonne um die Wette!

14.00 UHR + 15.00 UHR + 16.00 UHR · SALINENPLATZ

Petra Petra ++ Klemens Klemens

Salinenstraße Salinenstraße // Ecke Wassersümpfchen Ecke 55543Wassersümpfchen Bad Kreuznach 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71 / 4 31 41 Telefon 06 71 / 4 31 41 www.frisuren-point.de

www.frisuren-point.de re ge nse sta ...u ktion A

Jeden Dienstag:

Oberhemd gewaschen + gebügelt

Jeden Donnerstag:

10%

seit 1961

Die neue Mode... ...auf dem Laufsteg & Jalousie Beratung vor

Mannheimerstraße 168 (Fußgängerzone) 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32634

Lamelle Ort, liveAufmaß in unseren Räumen und Montage – Flächenvorhang Plissee & Rollo von Ihrem Spezialisten Jalousie Beratung vorfür Insektenschutz Markise Wohngestaltung Lamelle Ort, Aufmaß berr üübe und Montage – Flächenvorhang re ahhre 95 JJa 0 9 Plissee & Rollo von Ihrem Spezialisten für Insektenschutz Markise Wohngestaltung

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Dann rufen Sie uns an. Keine Kosten für den verkäufer.

über 90 Jahre

Traumhaft schöne Stoffe für Fenster und Polster. Kuschelplaids und tolle Kissen

. Sep tember 2015 1,95 3.30h + 15.00h S a l i n e n p l a t z WSeei kt- und nur

$

statt 2,10

Rabatt

auf Vollreinigung

Immobilien Christiane Klutz Salinenstr. 13 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671-9200852 E-Mail: cklutz@hotmail.de

Am Salinenplatz Am Holzmarkt Obere Mannheimer Str. 219

w w w.pro-cit y-kh.de

Dirk Alsentzer 1. Vorsitzender von PRO City Bad Kreuznach e.V. Unter dem Motto „Herbstklänge“ laden PRO City Bad Kreuznach e.V. und die Händler am Sonntag, 25.09.2016 von 13.00 bis 18.00 Uhr zum Einkaufen und Flanieren in Bad Kreuznach ein. Neben besonderen Aktionen in einzelnen Geschäften in der Innenstadt und dem Gewerbegebiet bietet PRO City ein umfangreiches Rahmenprogramm an. Lassen Sie sich überraschen. Die neueste Herbstmode für Damen und Herren, Schönes für´s Heim wie Stoffe, Plaids und Kis-

sen, die allerneuesten Brillen, Frisuren und vieles mehr werden bei „Mode und Show“ der Lebendigen Salinenstraße – Straße der Spezialisten auf dem Salinenplatz präsentiert. Show-Time ist um 14, 15 und 16 Uhr bei freiem Eintritt. In den Pausen tritt die Gruppe vom VFL Bad Kreuznach, Own-Risk, der Hip-Hop-Weltmeister auf. Die Aktiven der Lebendigen Salinenstraße – Straße der Spezialisten freuen sich auf zahlreiche Besucher. An diesem Sonntag kann man im City-Parkhaus Mannheimer Straße kostenfrei parken. Das Einfahrticket tauschen die Kunden von 13 bis 18 Uhr am Ausgang Mannheimer Straße am Stand der BGK gegen ein kostenfreies Ausfahrticket. Die kostenfreie Ausfahrt kann mit diesem Ticket bis 24 Uhr erfolgen. „Bad Kreuznach ist eine quicklebendige Einkaufsstadt. Ich danke allen Beteiligten für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung. Wir hoffen auf gutes Wetter und zahlreiche Besucher und Besucherinnen aus nah und fern,“ so Dirk Alsentzer, 1. Vorsitzender von PRO City Bad Kreuznach e.V.

Herbstklänge

25.09.2016 Herbstklänge

w w w.pro-cit y-kh.de Shopping zum Herbstanfang!

Einkaufen Shopping 13.00 zum-Herbstanfang! 18.00 Uhr

nsta

nd

Subdirektion Angela Grüneberg Salinenstr. 15 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 / 3 11 01

Mannheimer Str. 177 55543 Bad Kreuznach

Tel. 0671/920832422 Laufsteg zu flotter Musik: www.adler-mode.com 2015 für Damen u. Herren, Stoffe, nkideen, Brillen, Nachtwäsche, SONNTAG, 25. SEPTEMBER z mit tollen Preisen, Kostproben nd und und ... www.angela.grueneberg.service.generali.de

HERBST-SAISON

HERBSTpreise

stattung, Wenk Mode & Accessoires, Mein Sanihaus, trie, Rosen-Apotheke, Eissalon Panciera, Adler Mode Unsere leckeren und frisch zubereiteten Gerichte von vom 15.09.2016 bis 30.11.2016

mittlung Behringer, Klutz Immobilien, Frisurenpoint Petra & Klemens

ge-salinenstrasse.de

Mo – Fr: Mittags - all you can eat - Buffet Abends - all you can eat - Buffet

für 7,90 € für 10,90 € 12,90 €

Sa:

Mittags - all you can eat - Buffet Abends - all you can eat - Buffet

für 7,90 € für 11,90 € 12,90 €

So:

Ganztägig - all you can eat - Buffet

für 11,90 € 12,90 €

Kinder bis 11 Jahre essen mittags für 5,00 € und abends für 6,90 € 7,90 € Bitte vergessen Sie nicht Ihre persönliche Bonuskarte!

Öffnungszeiten

Täglich von 11:30 – 14:30 Uhr und 17:30 – 23:00 Uhr Dienstag - Ruhetag (ausgenommen Feiertage)

Mandarin Garden

Wilhelmstr. 6 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 483 246 70 www.mandarin-garden.de


Herbstklänge

25.09.2016

Shopping zum Herbstanfang!

Einkaufen 13.00 - 18.00 Uhr

w w w.pro-cit y-kh.de

Kostenfrei parken am 25.09.2016. Einmalig kostenfrei parken! Nur im City-Parkhaus Mannheimer Straße und nur am verkaufsoffenen Sonntag.

Das neue Parkerlebnis in der Mannheimer Straße: • sicheres, barrierefreies Parken und Einkaufen • moderne, energieeffiziente Technik • direkter Zugang zum neuen REWE-Markt Tel. 0671 99 - 1800 • www.parken-in-bad-kreuznach.de

www.hammer-heimtex.de

Nur am 25.09.2016

10%

auf alle Waren!

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

Verkaufsoffener Sonntag! 25.09.2016 13 - 18 Uhr Farben, Tapeten Gardinen, Sonnenschutz Bodenbeläge, Teppiche Badausstattungen Bettwaren, Matratzen


AKTUELL

16 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Für Frauen

KW 38 | 22. September 2016

Freie Wähler mit neuem Vorstand

Termine Stadt Bad Kreuznach

Bad Kreuznacher Herbert Drumm wird stellvertretender Vorsitzender

Stadtteile

Freibad Bosenheim

Internationales Frühstück

Hundeschwimmen

Das Stadtteilbüro Pariser Viertel lädt am Montag, 26. September, um 9.30 Uhr im Stadtteilbüro Planigerstraße 17 zum Frauenfrühstück ein: Das Begegnungsfrühstück ist ein offenes Angebot für Frauen aller Nationen, Kulturen und Altersgruppen. Anmeldung unter Tel. 0176 - 25789405. Für das gemeinsame Frühstücks-Buffet werden alle interessierten Teilnehmerinnen gebeten, etwas mitzubringen. Für Brötchen und warme Getränke wird gesorgt.

Bosenheim. Gemeinsam können Herrchen und Frauchen mit ihrem Hund schwimmen gehen. Am 24. September, 9.30 Uhr, öffnet das Freibad in Bosenheim zum Saisonende seine Tore. Der Eintritt beträgt pro Pfote 2 Euro incl. einem Hundebesitzer. Ein Teil der Eintrittsgelder und der Erlös aus Kaffee und Kuchen kommen dem Förderverein des Freibades zu Gute. Hiervon soll eine neue Einstiegstreppe angeschafft werden.

Sportplatz

Caritas

„Ich und Du und Lalelu“ Gemeinsame Musikstunden für Menschen gleich welchen Alters kann jede und jeder aus dem Stadtteil Bad Kreuznach Süd-West ab 27. September, dienstags von 10 bis 11 Uhr, im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft in der Oberbürgermeister-Buß-Straße 6 (Eingang Neufelder Weg) besuchen. Bei den Treffen „Ich und Du und Lalelu“ werden alte und neue Lieder gesungen sowie einfache, neue Instrumente vorgestellt. Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 0671 - 83828-40 sowie auf www.caritas-rhn.de/kursangebote.

Gemeinsame Musikstunden

Alle Altersgruppen Gemeinsame Musikstunden für Menschen gleich welchen Alters kann Jede und Jeder aus dem Stadtteil Bad Kreuznach SüdWest ab 27. September, dienstags von 10.00 bis 11.00 Uhr, im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft in der Oberbürgermeister-Buß-Straße 6 (Eingang Neufelder Weg) besuchen. Bei den Treffen „Ich und Du und Lalelu“ werden alte und neue Lieder gesungen sowie einfache, neue Instrumente vorgestellt. Beim Musizieren mit Musikerzieherin Peony Brown kann man sich ungezwungen begegnen und kennen lernen. Der Alltag wird eine Stunde ausgeblendet, um das musikalische Beisammensein in heiterer, entspannter Atmosphäre zu genießen. Das Projekt kann auch durch die finanzielle Unterstützung des Freundschafts- und Förderverein St. Marienwörth umgesetzt werden. Zusätzliche Informationen und Anmeldung unter Tel. 0671 - 20272204 oder 0671 - 8 38 28-40 sowie auf www.caritas-rhn.de/kursangebote.

Oktoberfest Vor der Kauzenburg präsentierte sich der neue Landesvorstand der Freien Wähler um deren Vorsitzenden Stephan Wefelscheid (4. von rechts) und dessen Stellvertreter Dr. Herbert Drumm (rechts) sowie Manfred Petry (verhindert). Foto: KruppPresse Bad Kreuznach (red). Die Landesvereinigung Freie Wähler Rheinland-Pfalz hat bei ihrer Mitgliederversammlung in Bad Kreuznach einen neuen Vorstand gewählt: Als Vorsitzender wurde der bisherige Amtsinhaber Stephan Wefelscheid aus Koblenz bestätigt, den als Stellvertreter Manfred Petry aus Frankenstein (Pfalz) sowie Dr. Herbert Drumm aus Bad Kreuznach unterstützen werden. Als Schriftführer fungiert Franz Sattel, als Schatzmeister Reinhold Niederprüm. Beisitzer wurden Joachim Albert, Dr. Joachim Streit, Marion SchleicherFrank und Günther Mack. Als jugendpolitischer Sprecher gehört

Sascha Müller dem Vorstand an. Die Aufgaben des langjährigen Landesgeschäftsführers Reinhold Niederprüm, dem für seine Verdienste mit stehenden Ovationen gedankt wurde, übernimmt ab sofort Patrick Klein aus Konz. Heike Jung-Braun wird weiterhin als Justiziarin dem Landesvorstand angehören. Zum neuen Generalsekretär wurde Lennart Siefert berufen. Die Grüße der Stadt Bad Kreuznach überbrachte deren Bürgermeister Wolfgang Heinrich, der die Bedeutung der kleinen Parteien in der Politik herausstellte. Er bemängelte den unzureichenden Sparwillen der Großen Koalition,

die auch in Bad Kreuznach das Sagen habe. Die Kleinen spielten inzwischen in der Kommunalpolitik eine wichtige Rolle. Anfangs habe man versucht, sie als „Stänkerer“ abzustempeln, doch inzwischen setze sich auch in der Öffentlichkeit die Erkenntnis durch, dass sie zu Recht Missstände anprangerten und ihre Finger in die Wunden legten, um dann gangbare neue Wege aufzuzeigen. Dies liege daran, dass man sich nicht am Postengeschachere beteilige, sondern sachorientierte Politik zum Wohle der Stadt betreiben wolle. Und genau das müsse auch die Stärke der Freien Wähler sein, appellierte Drumm.

Leserbrief Betreff: „Nicht in den Acker schmeißen“ Mit Verwunderung habe ich in der Kreuznacher Rundschau KW 35 gelesen, dass Herr Nies um Verständnis für die Wartezeiten am Wertstoffhof Bad Kreuznach bittet und dass er für die Wartezeiten den Vegetationsschub der letzten Wochen verantwortlich macht. Dies entspricht leider nicht den Tatsachen: so gab es in den letzten Wochen nicht mehr und nicht weniger Vegetationsschub wie in den Wochen zuvor, und die langen Schlangen waren mit Sicherheit der gleichzeitigen vierwöchigen Schließung des Wertstoffhof Waldlaubersheim im August (laut Herrn Nies „die Zeit nach dem Vegetationsschub“) geschuldet. Der Wertstoffhof Waldlaubersheim war den ganzen August bis auf die Samstage geschlossen. Dies, ohne auch nur einen Hinweis auf die geänderten Öffnungszeiten. So standen sicher nicht nur ich, sondern auch weitere Fahrzeuge vor verschlossenen Toren. Zudem sind die Wartezeiten auch dem Personal am Wertstoffhof Bad Kreuznach geschuldet.

So stand ich an einem Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr direkt vor der roten Ampel und wartete. Nach ca. zehn Minuten und so gut wie keinem Fahrzeug mehr auf dem Gelände, habe ich kurz nachgefragt warum es nicht weitergeht. Die Antwort: Die Männer brauchen auch einmal eine Pause. Da es beim Warten des Öfteren noch ziemlich heftig stinkt, man somit kein Fenster am Fahrzeug öffnen kann und das Fahrzeug laufen lassen muss, ist zudem ökologisch sehr fragwürdig. Der Umweltschutz wird ausgehebelt. Ich denke man sollte sich nicht um die Öffnung eines weiteren Wertstoffhof kümmern (es ist ja anscheinend nicht genug Personal für die Bestehenden vorhanden) sondern die Organisation und die Mitarbeiterschulung forcieren und fördern. Solange die Wertstoffhof Mitarbeiter in Bad Kreuznach ihre Kunden so behandeln wie es zurzeit üblich ist, wird es weiter Schlangen geben. Gerd Mengel, Roxheim

Bosenheim. Am Sonntag, 25. September, laden die Seniorensportler zu einem Oktoberfest am Sportplatz ein. Der Erlös der „Hüttengaudi“ fließt als Spende in die TuSKasse für das Umbauprojekt. Ab 11 Uhr erwartet die Besucher ein umfangreiches und zünftiges Speisenund Getränkeangebot. Auch Kaffee und Kuchen stehen am Nachmittag bereit. Ein Musikerduo sorgt für den musikalischen Rahmen.

Amnesty International

Tag des Flüchtlings Weltweit befinden sich derzeit mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Die meisten von ihnen (86 Prozent) werden in ihren Nachbarländern aufgenommen; weniger als 10 Prozent der Flüchtenden kommen nach Europa. Unter dem Motto „Menschenrechte kennen keine Grenzen“ werden die Ortsgruppe von Amnesty International und der Arbeitskreis Asyl Bad Kreuznach am Freitag, 30. September, dem diesjährigen Bundesweiten Tag des Flüchtlings, von 14 bis 18 Uhr am Salinenbrunnen über die aktuelle Situation der Flüchtlinge und neue Entwicklungen der deutschen wie der europäischen Flüchtlingspolitik informieren.

Caritas

Fit im Kopf Ein Kurs mit zehn Treffen beginnt am 6. Oktober in der Caritas-Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26. Durch gezielte Bewegung, Konzentration und Entspannung kann jeder und jede dazu beitragen, fit zu bleiben. Die Gruppe trifft sich alle zwei Wochen von 14.30 bis 16 Uhr im Gruppenraum. Anmeldung und weitere Informationen unter der Rufnummer 0671 - 8 38 28-40 sowie auf www.caritas-rhn.de/ kursangebote.


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 17


18 | Kreuznacher Rundschau

KW 38 | 22. September 2016

GeĂśffnet: Beinbrech - Die neue Baudimension in der Region! Herzen zur Region Rhein-Nahe und zum angestammten Firmensitz in Bad Kreuznach. Mit diesem Neubau investieren wir konsequent und mutig in die Zukunft unseres Unternehmens. Auch unsere Mitarbeiter fĂźhlen sich sehr wohl am neuen Standort." GeschäftsfĂźhrer Frank Reinhard Schupp, zuständig fĂźr Vertrieb und Marketing, ergänzt: "In unserem neuen Holz- und Baustoffzentrum finden Kunden alle Welten des Bauens in ansprechender Ausstellung – ob Holz-, Gartenbau, Fliesen, Boden, TĂźren, Hochbau, Trockenbau oder Dach. Der neue Beinbrech bietet ein aktuelles Sortiment, groĂ&#x;e Vielfalt und die von uns gewohnt fachkundige Beratung."

LU N K E N H E I M E R S C H U LT E PA RT N E R Beratende Ingenieure

IngenieurbĂźro fĂźr Bautechnik ¡ PrĂźfingenieur fĂźr Baustatik Dessauer StraĂ&#x;e 6 ¡ 55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48363- 0 ¡ E-Mail: info@lsp-ing.com ¡ Internet: lsp-ing.com

Herzlichen Glßckwunsch zur NeuerÜnung

WĂźnscht URANO, Ihr regionaler IT-LĂśsungspartner

derBĂœROFĂźhrer

GMBH

www.URANO.de

Ihr Partner fĂźr BĂźrokommunikation

Georg BÜcking, Geschäftsfßhrender Gesellschafter Beinbrech GmbH & Co. KG

Frank Reinhard Schupp, Geschäftsfßhrer Beinbrech GmbH & Co. KG

Bad Kreuznach (red). Beinbrech hat sein neues Holz- und Baustoffzentrum in Bad Kreuznach bezogen. Ab sofort kĂśnnen Kunden im Schwabenheimer Weg 119 alle Welten des Bauens unter einem Dach entdecken. Gefeiert wird am 24. und 25. September mit einem groĂ&#x;en ErĂśffnungswochenende. Der Neubau des Unternehmens am Standort Bad Kreuznach de-

monstriert die hervorragende Leistungsfähigkeit und Kompetenz in allen Bereichen des Bauens. Fßr diese Eigenschaften steht Beinbrech in langjähriger Tradition. Der Geschäftsfßhrende Gesellschafter, Georg BÜcking, ist sich der Verantwortung bewusst, die eine solche Tradition mit sich bringt: "Wir bekennen uns von

Das neue Holz- und Baustoffzentrum kann direkt Ăźber den neu errichteten Zufahrtskreisel am Schwabenheimer Weg erreicht werden. Auf dem Beinbrech-Gelände stehen den Kunden umfangreiche kostenlose Parkplätze zur VerfĂźgung. Die komfortable Ladezone ermĂśglicht es, auch groĂ&#x;e oder schwere Ware einfach und schnell abzutransportieren.

Herzlichen GlĂźckwunsch zur neuen Baulaxie IndustriestraĂ&#x;e 3 ¡ 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/483439-0 ¡ Fax: 0671/483439-10

info@derbuerofuehrer.de www.derbuerofuehrer.de

Wir bedanken uns bei der Firma Beinbrech fĂźr die jahrelange, partnerschaftliche Geschäftsverbindung, den Auftrag fĂźr die komplette BĂźroeinrichtung und die Umsetzung eines modernen Dokumentenmanagements. Den Mitarbeitern wĂźnschen wir viel SpaĂ&#x; an den neuen ergonomischen Arbeitsplätzen! Ergonomiekonzepte

    

    

  

     


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 19

Fotos: M. Luhn, Beinbrech

Im Rahmen der großen Eröffnungsfeier gibt es am 24. und 25. September ein verkaufsoffenes Wochenende mit vielen Angeboten und buntem Unterhaltungsprogramm: Vom Segway-Parcours bis zum großen Gewinnspiel mit attraktiven Preisen. Verschiedene Hersteller präsentieren sich und ihre Produkte mit ihren Showtrucks und bieten umfassende Information. Für Familien mit Kindern gibt es ein ausgedehntes Rahmen-Programm, wie

eine Kinderbaustelle "mit echten Baustoffen" oder das Spielmobil „Knallfrosch“ des Kinderschutzbundes. Für das leibliche Wohl ist mit herzhaften und süßen Speisen sowie einer reichhaltigen Getränkeauswahl gesorgt. Besonderer kulinarischer Höhepunkt ist eine Vorführung mit dem aus TV und Presse bekannten Profi-Koch Markus Buchholz. Radio Antenne 88.3 berichtet live vor Ort von der Eröffnungsfeier und sorgt für die musikalische Unterhaltung.

„Herzlichen Glückwunsch zur Neueröffnung!“

ThermoPlan® S75 Jetzt 3x stark - DAS ist eine Wand!

Pass i

U-Wert

au ve

aus Ni vh

0,19 W/(m2K) 0,14 W/(m2K)

e Herzlichen icht ohd se R Glückwunsch e s her r Ma hözur h meNeueröffnung =

Der ThermoPlan® S75

Ziegelmassivbau in Vollendung.

• Breit: 36,5 + 42,5 + 49,0 cm Wanddicke

Mit dem weiter optimierten ThermoPlan S75 untermauert JUWÖ erneut seine Stellung als Innovationsführer im Mauerwerksbau. Die Ziegel der Thermo Plan® S-Klasse (S9, S8) erreichen höchste Wärmedämmwerte – ohne

• Stark: hohe Masse speichert Wärme + Kühle • Warm: Pure Wärmedämmkraft ohne Füllung λR 0,075 W/(mK)

JUWÖ Poroton-Werke · 55597 Wöllstein ·  +49 6703 910 0 · Fax: +49 6703 910159 · E-Mail: info@juwoe.de · www.juwoe.de

24

September 2016

Füllung oder sonstige zusätzliche Dämmstoffe. Der ThermoPlan S75 entwickelt den Maßstab der monolithischen Baukultur weiter und ist das absolute Spitzenprodukt dieser Reihe. Jetzt schon ab 36,5 cm. www.facebook.com/JuwoePoroton

• Promotion-Magazin BIG •

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg wünscht Ihre Kreuznacher Rundschau

www.kreuznacher-rundschau.de


20 | Kreuznacher Rundschau

KW 38 | 22. September 2016

Steffen Roßkopf, Vorstandsmitglied (links) und Björn Keuchel, Teamleiter Strukturierte Finanzierungen (rechts) der Sparkasse Rhein-Nahe besichtigen gemeinsam mit Firmenchef Georg Böcking das Beinbrech-Lager

Wir gratulieren der Firma Beinbrech zur Eröffnung des neuen Ausstellungs-, Verkaufsund Bürogebäudes am Schwabenheimer Weg. Das 1821 gegründete traditionsreiche Familienunternehmen stößt mit dieser Großinvestition in eine neue Dimension im deutschen Holz- und BaustoffFachhandel vor und unterstreicht damit eindrucksvoll sein klares Bekenntnis zum Standort Bad Kreuznach. Auf einer bebauten Fläche von mehr als 90.000 Quadratmetern können sich die Kunden auf ein umfassendes Sortiment an Holz und Baustoffen freuen. Es freut uns, das wir unseren langjährigen Kunden als Hausbank bei dieser strategischen Neuausrichtung begleiten dürfen und wünschen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Geschäftsführung viel Erfolg.

s Sparkasse Rhein-Nahe Beinbrech 138x200.indd 1

29.06.16 09:21


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 21

HerzlicHen GlückwunscH zur eröffnunG! Als langjährige Partner wünschen wir Herrn Georg Böcking und dem gesamten Beinbrech-Team alles Gute zur Einweihung des neuen Holz- und Baustoffzentrums. Wir danken für das Vertrauen und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

ArGe BeinBrecH iselborn / Gemünden ihre starken Partner für Bauprojekte in der region Bad kreuznach. Willi Iselborn GmbH & Co. KG Rheinstr. 194 b 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-88990-0 www.iselborn.com

Karl Gemünden GmbH & Co KG Industriestr. 2 a 55218 Ingelheim Tel. 06132-99550 www.gemuenden-bau.de


22 | Kreuznacher Rundschau

KW 38 | 22. September 2016

Der Weg zu uns:

Der neue Katalog 2016 ist da.

Entdecken Sie Ihren Lieblingsplatz. Bestellen Sie jetzt unseren aktuellen Katalog auf www.kann.de, unter 02622 707-136 oder informieren Sie sich direkt bei Ihrem Baustoffzentrum Beinbrech.

KANN_1273_ANZEIGE_BEINBRECH_RZ.indd 1

20.06.16 17:00

Zwei starke Partner: Wir gratulieren der Firma Beinbrech zur Neueröffnung! Mischservice auf Basis der professionellen Tex-Color Produktpalette für Farben, Lacke und Putze. Lieblingsfarbtöne in großer Vielfalt. Direkt zum Mitnehmen, fertig in wenigen Minuten.

Meffert AG Farbwerke Sandweg 15 · 55543 Bad Kreuznach Tel. +49 671 870-0 · Fax +49 671 870-388 www.meffert.com · info@meffert.com


22. September 2016 | KW 38

Das Unternehmen Beinbrech

WOW!

Kompetenz in Holz- und Baustoffen Das Unternehmen Beinbrech wurde 1821 von Johann Jacob Beinbrech in Bad Kreuznach als Baustoffhandel gegründet. Heute bietet Beinbrech mit ca. 250 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie 30 Auszubildenden, dem Stammhaus in Bad Kreuznach sowie Niederlassungen in Bad Sobernheim, Mainz, Meisenheim und Ramstein alles an Material, was zum Bauen, Renovieren und für den Garten- und Landschaftsbau gebraucht wird. Das Sortiment nimmt alleine in Bad Kreuznach eine Betriebsfläche von mehr als 100.000 m2 ein. Der Erfolg von Beinbrech beruht weiterhin auf der stark ausge-

Kreuznacher Rundschau | 23

Die neue Beinbrech-Dimension – mit neuen Fuchs Ambiente - Beispielen. > Mehr begeisternde Einrichtungs - Lösungen finden Sie in unserer Ausstellung: Naheweinstr. 106-110, 55450 Langenlonsheim, Telefon 06704 12 81 www.moebel-fuchs.com

prägten Kompetenz im Bereich Holzbau. Von Bad Kreuznach aus werden Holzbau- und Dachhandwerker im Umkreis von 250 km bedient. Schon 1965 startete Beinbrech mit einem Hobelwerk die auf den Holzbau spezialisierte eigene Holzproduktion. Kontinuierliche Investitionen in diesem Bereich sichern die Wettbewerbsfähigkeit und zeichnen das Unternehmen aus. Beinbrech ist mit seinem umfangreichen Leistungsangebot gleichzeitig serviceorientierter Fachhändler, Produzent und umfassender Lösungsanbieter – sowohl für Privatkunden als auch für Bauunternehmen und Handwerker.

Die EHL AG gratuliert zur Neueröffnung.

EHL AG // An der B 420 // 55546 Neu-Bamberg T +49 06703 9339 - 0 // www.ehl.de


AKTUELL

24 | Kreuznacher Rundschau

MGH hat Chance auf Förderung

KW 38 | 22. September 2016

Michel Mort endlich komplett Altstadtverein restauriert Denkmal – Hinweisschild installiert

Überzeugendes Konzept vorgelegt Bad Kreuznach (red). Eine gesicherte Förderung bis 2020 rückt für das in der Mühlenstraße beheimatete Mehrgenerationenhaus (MGH) Bad Kreuznach in greifbare Nähe. „Das neue Bundesförderprogramm startet 2017, im ersten Interessenbekundungsverfahren wurde das Haus in Bad Kreuznach ausgewählt und kann nun seinen Antrag auf Förderung bis 2020 stellen“, berichtet die heimische Bundestagsabgeordnete Antje Lezius. Die Bundesregierung wählt im ersten Verfahren 441 Häuser für das Förderprogramm bis 2020 aus. Das Mehrgenerationenhaus in Bad Kreuznach ist als förderfähig zugelassen. „Aus dem Bundesfamilienministerium erfuhr ich, dass das MGH ein überzeugendes Kon-

zept vorgelegt hat und daher die Mittel dafür bereit stehen. Nach dem ausführlichen Förderantrag wird dann Ende des Jahres entschieden“, so die Christdemokratin, die sich zuversichtlich zeigt, dass das MGH die Förderung erhalten wird. „Die Förderung wird 40.000 Euro jährlich umfassen. Davon müssen 10.000 Euro von Kommune, Landkreis oder Land kofinanziert werden“, erläutert Lezius. „Das MGH unter dem Dach der Caritas leistet hervorragende Arbeit und macht sich bei der Unterstützung von Senioren, der Integration und bei der Arbeit für Familien mehr als verdient. Ich bin sehr froh, wenn diese Arbeit weitergehen kann und der Bund seinen Beitrag dazu leistet“, betont die CDU-Politikerin.

25 Jahre onlinedesign.eu Kommunikation seit einem Vierteljahrhundert

Das Hinweisschild informiert über die Heldentaten des Metzgergesellen Michel Mort, der Johann I. von Sponheim 1279 in der Schlacht von Sprendlingen das Leben gerettet haben soll. Die Gönner rund um den Altstadtverein brachten am Denkmal nun eine neue Tafel an. Foto: Stadtverwaltung Bad Kreuznach (red). „Herzlichen Dank für das Engagement des Kreuznacher Altstadtvereins“. Quartiersmanager Rainer Schmitt (zag-Büro) hatte als Geschenk eine Flasche Wein mitgebracht, mit einem eigens kreierten Etikett. Auf Kosten des Altstadtvereins wurde das MichelMort-Denkmal auf dem Eiermarkt restauriert. Als Schlusspunkt überreichte der Vorsitzende des Altstadtvereins, Lothar Bastian, ein Schild, das auf die Heldentaten Michel Morts hinweist. Reinhold Stenger erinnerte mit Auszügen aus einer Schrift von Stadtarchivarin Franziska BlumGabelmann an die Geschich-

te von Michel Mort und an die Entstehung des Denkmales, das den tapferen Metzger Michel Mort und den Grafen Johann von Sponheim zeigt. In der Schlacht bei Sprendlingen, im Jahr 1279, rettete Michel Mort seinen Lehnsherren und verlor dabei sein Leben. Zu seinen Ehren schuf Robert Cauer der Jüngere die Skulptur „Michel Mort der Kreuznacher, 1279 Sprendlingen“. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung war am 28. September 1902 die feierliche Einweihung auf dem Eiermarkt. 1984 wurde das Original durch die Kopie ersetzt, die der Bildhauer Hans Günter Thiele aus Ludwigs-

hafen schuf und die nun so restauriert wurde, dass sie es den Stand von vor 32 Jahren wieder erreicht hat. Nach langer Odyssee verschiedener Standorte und Lagerplätze kam dann das heute fast 114 Jahre alte Original-Denkmal im Mai 2007 ins Stadthaus. Die Kopie des Denkmals auf dem Eiermarkt wurde vom Atelier Rebensburg restauriert. Die Kosten für die Sanierung des Sockels übernahm die Barbara- und Rudi-Müller-Stiftung. „Diese Aufwertung nehmen wir als Auftrag, weiter an einer Belebung des Eiermarktes, des Herzstücks im historischen Stadtkern, zu arbeiten“, so Schmitt.

10. Marienwörther Benefizlauf Der „Alex-Jacob-Gedächtsnislauf“ bietet zwei Strecken

Bad Kreuznach (red). Die Firma onlinedesign.eu feiert: Seit bereits seit 25 Jahren trägt die FullService-Agentur für klassische Werbung und Online-Medien durch professionelle Unterstützung beim Kommunikationsbedarf zum Geschäftserfolg ihrer Kunden bei. Anlässlich des Jubiläums lädt das Unternehmen am Freitag, 30. September zum Tag der offenen Tür am Firmensitz in der Bosenheimer Straße 286 in Bad Kreuznach. Besucher erwartet ein attraktives Rahmenprogramm. Neben einem Prosecco-Tasting und einer Bewirtung mit regionalem Essen werden auch zahlreiche Aktionen rund um onlinedesign.eu angeboten. Das Team gibt Einblicke hinter die Kulissen des Unternehmens. Abgerundet wird das Angebot durch Fachvorträge zu Themen wie Kreativität, Trends und Technik. onlinedesign.eu berät und begleitet sei-

14.06.16 08:55 ne Kunden seit 1991 in allen Angelegenheiten des strategischen und operativen Marketings. Das Ziel ist es, die Marktposition der Kunden nachhaltig zu verbessern. „Neben der klassischen, gedruckten Werbung haben wir uns zu einer branchenübergreifend etablierten Expert-Agentur für Webdesign, Online-Shops und E-Marketing entwickelt. Gerade, da wir in einem Umfeld arbeiten, in dem Geschäftsmodelle und Dienstleistungen sehr kurzlebig sein können, sind wir sehr froh, unsere Kompetenz schon 25 Jahre mit unseren Kunden teilen zu können“, sagt Michel Sperlich, der gemeinsam mit Sybille Kunkler Geschäftsführer bei onlinedesign.eu ist.

Interessierte am Tag der offenen Tür können sich telefonisch unter Tel. 0671 - 88750-0 oder per EMail an mail@onlindedesign.eu anmelden.

Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 16. Oktober, findet der 10. Marienwörther Benefizlauf „Alex-Jacob-Gedächtnislauf “ statt. In Kooperation mit dem DJK Adler richtet der Freundschafts- und Förderverein des Krankenhauses St. Marienwörth dieses familiäre Sportereignis aus. Die Läufer starten um 11.00 Uhr (5-km-Lauf) und 11.10 Uhr (10-km-Lauf) auf die Strecke in Bad Kreuznachs Innenstadt, die Kinder- und Jugendläufe starten ab etwa 12.20 Uhr. Start und Ziel ist immer das Krankenhaus St. Marienwörth. Nach dem Lauf bieten das Kran-

kenhaus St. Marienwörth, die Apotheke am St. Marienwörth und die Barmer GEK Bad Kreuznach einen kostenlosen Gesundheitscheck mit Blutdruck- und Blutzuckerkontrolle und BMIMessung für alle Teilnehmer an. Zur Unterhaltung der Kinder steht das Spielmobil des Kinderschutzbundes mit erfahrenen Betreuern bereit und für das leibliche Wohl sorgen die Malteser. Alle Zieleinläufer erhalten eine Medaille und Urkunde, wertvolle Preise warten auf die Erstplatzierten der Laufdisziplinen, die ältesten und jüngsten Teilnehmer werden prämiert und alle Kinder

unter 18 Jahren erhalten einen Trostpreis. Auf den 500. Teilnehmer wartet eine ganz besondere Überraschung. Der Erlös wird in diesem Jahr zur Finanzierung der TherapieClowns, die in St. Marienwörth auf den Stationen Onkologie, Palliativ und Innere eingesetzt werden, verwendet. Weitere Infos und Anmeldung online auf www.marienwoerth.de und www. benefizlauf.treffpunktmittelrhein.de.


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 25

¹ ! E 6 R 1 E .20 I M PRE 24.09 AM

Abb. zeigen Sonderausstattungen

WIR LADEN EIN!

FEIERN SIE MIT UNS DIE PREMIERE: DER NEUE MOKKA X. Verpassen Sie nicht unsere große MOKKA X Premiere am 24.09.2016!¹ Erleben Sie den neuen MOKKA X mit edler Ausstattung und wegweisenden Innovationen eines Oberklasse-SUV. Freuen Sie sich auf unser aufregendes Premierenprogramm – zum Beispiel: § leckeres vom Grill

§ Kinderschminken

§ zahlreiche Aktionsangebote

§ Torwandschießen

§ kostenlose Wertermittlung

§ und vielen weiteren Aktionen

Die Aktionspunkte können in den einzelnen Filialen variieren.

Jetzt Probe fahren!

UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT für den Opel Mokka X Selection, 1.6 ecoFLEX, 85 kW (115 PS) Start/Stop Manuelles 5-Gang-Schaltgetriebe effekt. Jahreszins

2,90 %

Monatsrate

149,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 2.990,– €, Gesamtbetrag*: 15.046,64 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Schlussrate: 9.682,64 €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 14.000,– €, effektiver Jahreszins: 2,90 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 2,86 %, Barzahlungspreis: 16.990,– €, Überführungskosten: 850,– €. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate. Händler-Überführungskosten sind nicht enthalten und müssen an Heinrich Honrath Kfz. GmbH separat entrichtet werden. Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,6-8,5; außerorts: 5,6-5,5; kombiniert: 6,7-6,6; CO2-Emission, kombiniert: 155-153 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D. ¹ Außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf und keine Probefahrten.

Diese und viele weitere Top-Angebote finden Sie bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Team vom Autohaus Honrath! Besuchen Sie uns auch auf unserer Website www.honrath.de

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim Tel. 06132 98210-0


LEDERLAND, DER EXPERTE FÜR LEDERMÖBEL WIRD 40! LEDERLAND WIESBADEN FEIERT SEINEN 15. GEBURTSTAG. Lederland, der Spezialist für Ledersofas und Relax-Sessel feiert dieses Jahr seinen 40. Geburtstag! Seit der ersten Geschäftseröffnung 1976 haben Ledersofas sich bedeutend weiterentwickelt. Es gibt sie nun in allen Formen und Farben, mit verschiedenen Relax- und Massagefunktionen. Auch die Erwartungen und Anforderungen der Kunden sind gestiegen. Lederland hat all’ diese Entwicklungen mitgemacht und wurde im Laufe der Jahre zum Spezialisten für Ledermöbel und Relaxsessel.

GUTE GRÜNDE FÜR LEDER. In jedem dritten Wohnzimmer steht heute eine Ledergarnitur. Leder bietet viele Vorteile, zum Beispiel seine unempfindliche Oberfläche: Verschütteter Rotwein oder Cola, die Schokoladenfinger der Kinder oder matschige Hundepfoten sind überhaupt kein Problem. Die durch-

SERVICE IST DAS ALLERWICHTIGSTE!

ten gegerbten Oberleder versprechen Langlebigkeit,

SONDERANFERTIGUNGEN SIND KEIN PROBLEM

Wertbeständigkeit und auch für Allergiker ein uneinge-

Um den hohen Anforderungen seiner Kunden gerecht

eines Möbelstücks hinaus. So ist zum Beispiel die kos-

schränktes Wohlfühlerlebnis. Zudem besitzt dieses edle

zu werden, bietet Lederland ihnen besonders gro-

tenfreie Lieferung innerhalb des Benelux-Gebietes und

Material das unnachahmliche Flair der Exklusivität –

ßen Gestaltungsfreiraum. Ob 2- oder 3-Sitzer, Ses-

in ganz Deutschland für den Möbelspezialisten selbst-

egal ob in modernem oder klassischem Design.

sel, Ecksofa oder Wohnlandschaft, Lederland-Sofas

verständlich. Ein hauseigener Kundenservice und zahl-

sind in zahlreichen Varianten erhältlich. Auf Wunsch

reiche Sonderaktionen vervollständigen das Servicean-

werden sie mit mechanischer oder elektrischer Re-

gebot. Lederland ist immer auf der Suche nach neuen

laxfunktion, Aufstehhilfe oder Massagevorrichtung

Trends und Modellen, weshalb die Geschäftsführer

ausgestattet. Maß- oder Sonderanfertigungen sind

regelmäßig Europas größte Möbelmessen in Paris, Mai-

dank eigenem Atelier auch kein Problem. Farbe,

land oder Köln besuchen. Im großen Showroom können

Form, Art des Leders – Lederland setzt (fast) jeden

Kunden die besonders umfangreiche Kollektion entde-

Kundenwunsch um. Auch für ausgefallene Wünsche

cken: 150 Modelle in alle Stilrichtungen und für jedes

und Ideen haben die Lederexperten immer die pas-

Budget. Für die Gestaltung stehen mehr als 200 Farben

sende Lösung.

und 70 Lederarten zur Auswahl. Dank fachkundiger Be-

gefärbten und nach hohen ökologischen Gesichtspunk-

Service geht bei Lederland über den bloßen Verkauf

ratung findet hier jeder das passende Möbelstück!

Leder ist kalt? ein gängiges Vorurteil. Tatsächlich passt Leder sich jeder Umgebung an, ist elastisch, geschmeidig und atmungsaktiv-und daher auch bei jeder Temperatur spürbar angenehm. „Skeptiker“, so Dieter Schorkops, Geschäftsinhaber von Lederland Wiesbaden, „überzeugen wir gerne. Neulich war ein Kunde bei mir, der wollte absolut kein Leder sondern eine Stoffgarnitur, weil ihm Leder zu kalt sei. Dann habe ich ihn auf unseren Lederland-Sitzgruppen Probe sitzen lassen und relativ schnell war er mehr als begeistert von unseren wärmenden Lederqualitäten, die einen aber auch andererseits im Sommer nicht schwitzen lassen. Dies ist der Unterschied zu Billigmodellen.“


Ver. Her.: WIESBADEN SOFA DESIGN GMBH · Äppelallee 29 · D-65203 WIESBADEN

Jahre

WIESBADEN LEDERLAND

®

E R H A J

R E Z T I S 2- IS* T A R G UF EIN BEIM KA

ER LED

GARNIT D N A ERL ®

UR

D N A L R E D E L

R E N E F F O S F U A K R VE G A T N N UHR SO 8 1 3 1 · 6 1 0 2 . 9 25.0

Trends, Stile und Designs haben sich über die Jahre verändert. Auch wir gehen mit der Zeit. Doch eine Sache ist bei uns immer gleich geblieben: unser höchster Anspruch an Qualität und Service! Darum möchten wir gerne unseren 40. Geburtstag mit Ihnen gemeinsam feiern und Ihnen, beim Kauf einer Lederland-Ledergarnitur, ein Zweisitzer-Sofa schenken. Wir freuen uns auf Sie!

LEDERLAND WIESBADEN · WWW.LEDERLAND-WIESBADEN.DE Äppelallee 29 · D-65203 Wiesbaden · Tel.: +49 (0)61 13 60 67 21 · wiesbaden@lederland.info · Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr

* Gültig ab 6 Sitzplätze. Nicht gültg auf Sonderangebote + bereits reduzierte Ware.

®


REGION

28 | Kreuznacher Rundschau

Veranstaltung

„Erleuchtung für Anfänger“ Karma-Comedy am Samstag, 1. Oktober

KW 38 | 22. September 2016

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Können Würgeschlangen beißen?

Burg Layen (red). Um die großen, zentralen Lebensfragen geht es bei Kabarettistin Silvia Doberenz. Als Yoga-Lehrerin bestens mit der Szene vertraut, nimmt sie die in ihren Augen oft viel zu ernsthafte Suche nach dem Sinn des Lebens aufs Korn. Wer schon immer wissen wollte, was eigentlich Karma bedeutet, ob Sex erleuchtungsfördernd ist, wie man ein Guru wird, wo der Unterschied zwischen Erleuchtung und Verblendung liegt oder wie man einfach sinnlos glücklich sein kann, ist hier genau richtig. Silvia Doberenz jongliert mit Witz und Wissen, wechselt zwischen

verschiedenen Figuren und blickt mit einem Augenzwinkern auf ihre eigene Geschichte, die in „Dunkeldeutschland“ begann. So zeigt z. B. die charmante Sächsin Sandra Sommer, wie man von Kindesbeinen an nicht nach weltlichen Gelüsten streben durfte, aber dafür eine „Liebesaffäre mit sich selbst“ anzetteln kann. Tickets gibt es für 19 Euro unter www.troll-buehne.de oder Tel. 06721-4900977, Einlass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr.

Hund mit zwei Köpfen

Ein Horror! In einem TV-Programm habe ich eine makabre Szene aus einem amerikanischen Versuchslabor gesehen. Dort hatte man einem Hund in der Nackengegend einen zweiten Hundekopf eingepflanzt. Dieser lebte offenbar, denn er bewegte sich. Wie ist so etwas möglich? Ja, alle Schlangen haben nach hinWar das ein Trickfilm? ten gerichtete Zähne. Damit beißen sie sich an ihrer Beute fest und um- Nein, das hat es wirklich gegeben. schlingen diese blitzschnell. Dann Ein amerikanischer Professor wollte ziehen sie die Umklammerung immer demonstrieren, wie sein Gerät zur fester, sodass das Tier erstickt. Da- Verbindung von Blutgefäßen funknach wird es, mit dem Kopf voran, im- tioniert. Deshalb verpflanzte er eimer im Ganzen heruntergeschlungen. nen Hundekopf auf einen anderen Abbeißen können Schlangen nicht, ih- Hund, der tatsächlich, natürlich nur re tierische Nahrung darf also nicht zu für kurze Zeit, lebte. Ein solcher Horgroß sein. Für Menschen besteht bei ror-Versuch würde in Deutschland den einheimischen Schlangen sowie- nie genehmigt werden und wurde so kein Risiko, doch auch kaum bei auch im Ausland – meines Wissens Riesenschlangen. – nie wiederholt! Haben Würgeschlangen eigentlich Zähne, so wie Giftschlangen? Können sie damit Menschen gefährlich werden? Ich denke da an Riesenschlangen, doch auch an die in Deutschland heimischen Äskulapnattern.

Kätzchen in Gläsern Empörend, ich habe beim Surfen im Internet Fotos von kleinen Kätzchen gesehen, die offenbar in einer kantigen Glasflasche aufgezogen wurden. So wie Williams–Christ-Birnen. An welche Institution kann ich mich wenden, damit das bestraft wird? Ich wurde schon mehrfach auf diese angebliche Tierquälerei hingewiesen. Meine Recherchen ergaben, dass es sich um einen Ulk handelt (Trickaufnahmen), den sich mehrere Studenten ausgeheckt haben. Er steht in einer Linie mit dem „Asiatischen Schlafbär“, der vor Jahren bei Apotheken im Schaufenster stand. Es war ein Plüschtier mit Atembewegungen, das verblüffend lebendig wirkte. Mehrere Anzeigen gingen ein. Eine merkwürdige Art von Humor!

200 Jahre Geschichte auf Tour im Landkreis Hungersnöte, Kriege, heitere und nachdenklich stimmende Alltagsszenen aus unserer Vergangenheit Spende abgeben, die dann einer Einrichtung in der Gemeinde zugute kommt.

von Bernadette Schier Region. Die Geschichte des 200-jährigen Landkreises Bad Kreuznach, verpackt in Spiel, szenische Lesungen und Musik. Uli Holzhausen hat die Zeit zwischen 1816 und 2016 in 14 Stationen unterteilt und daraus ein Stück gemacht, das von Hungersnöten, Kriegen, Verfolgungen und dem Verantwortungsgefühl einzelner

Industrieller erzählt. Und es beschreibt den Alltag der Menschen hier, unserer Vorfahren. Ein Alltag, der oft so hart war, dass man meinen könnte, es gäbe nie wieder Freude und manchmal so humorvoll, als gäbe es nie wieder Trübsinn. Unsere eigene Geschichte wird in diesem Stück erlebbar. Das Ganze läuft als „Szenische Revue“ und ist als Geschenk des Landkreises an seine Bürger gedacht. In jeder Verbandsgemein-

de soll die Revu aufgeführt werden. Die Verbandsgemeinde- und Gemeindechefs haben nach den geeigneten Aufführungsorten gesucht und dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren konnte eine Headset- und Beleuchtungsanlage angeschafft werden, die das Spielen in allen Hallen möglich macht. Der Eintritt zur Szenischen Revue ist frei, sie ist ja ein Geschenk des Landkreises an seine Bürger. Wer will, der kann am Ausgang eine

Folgende Termine sind festgelegt: Sa. 24. September, 19.30 Uhr: Niederhausen, Stauseehalle So. 25. September, 17 Uhr: Waldböckelheim, Bürgerhaus Sa. 8. Oktober, 20 Uhr: Bad Sobernheim, Kaisersaal. So. 9. Oktober, 17 Uhr: Meisenheim, Gemeindehaus Sa. 15. Oktober, 20 Uhr: Becherbach (bei Kirn), Dorfgemeinschaftshaus So. 16. Oktober, 17 Uhr: Bad Kreuznach, Loge im Haus des Gastes Fr. 28. Oktober, 20 Uhr: Waldlaubersheim, Domberghalle Sa. 29. Oktober, 20 Uhr: Langenlonsheim, Pavillon der Realschule Plus So. 30. Oktober, 17 Uhr: Kirn, Gesellschaftshaus Sa. 12. November, 20 Uhr: Fürfeld, Eichelberghalle Möglicherweise gibt es noch einen elften Termin, das zumindest stellte Uli Holzhausen zurückhaltend auf einer Pressekonferenz am

vergangenen Montag in Aussicht, aber danach wäre dann endgültig Schluss. „Mehr schaffen wir nicht. Irgendwann muss Schluss sein, die Jugendlichen, die dort schauspielen, müssen sich ja auch irgendwann erholen.“ 8 bis 9 Stunden Arbeit – Anfahrt, Aufbau, Technikprobe, das Spiel selbst, dann der Abbau – stecken hinter jedem Auftritt. Jeder hilft mit, da macht keiner eine Ausnahme, und das ist irgendwann in der Freizeit einfach nicht mehr zu schaffen. Und schließlich sind alle extrem engagiert und wollen gute Arbeit liefern. „Spielt aus dem Bauch heraus, spielt, was ihr in Euren Herzen für die Figur, die ihr darstellt, fühlt“, das war die wichtigste Regieanweisung, die Uli Holzhausen seinem Ensemble mit auf den Weg gab. Bei den ersten Aufführungen am Bürgerfest anlässlich der 200-Jahr-Feier und bei der akademischen Feier im Kurhaus in Bad Kreuznach ist der Funke schon mal übergesprungen. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite des Landkreises, die unter der adresse kreis-badkreuznach.de zu finden ist.


Familientag im Wasserwerk Stromberger Straße · Bad Kreuznach Sonntag, 25. September von 10.00-16.00 Uhr

Stadtwerke laden ein zum Familientag am Wasserwerk

Bad Kreuznach. Die Kreuznacher Stadtwerke organisieren einen Familientag an ihrem Wasserwerk in der Stromberger Straße. Die Besucher dürfen sich am Sonntag, 25. September, von 10 bis 16 Uhr, auf viele besondere Angebote freuen. Anlass des Festes ist die Anbindung der Orte in der Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg an die Trinkwasserversorgung der Kreuznacher Stadtwerke. Die neuen Kunden, die künftig deutlich weicheres Wasser beziehen werden, sollen

sich im Wasserwerk informieren können, wo ihr Wasser herkommt und wie dessen Qualität gesteigert und gesichert wird. Im Wasserwerk werden fachkundige Mitarbeiter der Stadtwerke an einzelnen Stationen informieren und etwaige Fragen beantworten. Das DRK wird mit Gulaschsuppe den Hunger bekämpfen. Erfrischende Getränke stehen als Mittel gegen den Durst bereit. Speziell für die Kinder baut das THW eine Hüpfburg auf. Außerdem wird der „Energie Eddy“, das Maskottchen der Stadtwerke, die Gäste begrüßen und gerne für Erinnerungsfotos bereitstehen. Seit gut vier Jahren arbeitet im Wasserwerk eine Enthärtungsanlage, durch die deutlich weicheres

Wasser an die Haushalte geliefert werden kann. Das senkt den Verbrauch an Spül- oder Waschmitteln und schont zudem Haushaltsgeräte und Armaturen vor Verkalkung. Außer der Wasseraufbereitung birgt das Wasserwerk in einem Hochbehälter ein riesiges Wasserreservoir. Von hier aus werden rund 70.000 Kunden mit hochwertigem, streng kontrolliertem Trinkwasser beliefert, das mit wenigen Cent pro Liter das mit Abstand günstigste gesunde Lebensmittel ist. Dafür bedarf es ständiger Investitionen in das komplexe Wasserversorgungssystem, regelmäßiger Wartungen und viel Know-how.

25. September, 10 - 16 Uhr:

Familientag im Wasserwerk! Tag der offenen Tür: • Besichtigung des Wasserwerks • Attraktionen für Kinder & Fotoshooting mit dem Energie Eddy • Kaffee, Kuchen, Suppe & Würstchen vom Grill

Das Bad Kreuznacher Wasserwerk in der Stromberger Straße öffnet zum Familientag seine Türen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Tel. 0671 99 -1917 www.kreuznacherstadtwerke.de

HEIZUNG · SOLAR · WÄRMEPUMPEN · BÄDER REPARATUR · WARTUNG · NOTDIENST Am Kirchberg 25 • 55546 Hackenheim Telefon 06 71 / 8 96 31 93 • Telefax 06 71 / 8 96 31 94


30 | Kreuznacher Rundschau

KW 38 | 22. September 2016

Adieu, Ihr Träume in grün Landesgartenschau 2022: Bad Kreuznach geht leer aus

Wir wünschen coole Geschäfte Hätte das Herzstück der Landesgartenschau werden sollen: das Salinental. Bad Kreuznach/Mainz (red). Enttäuschung in Bad Kreuznach: Bad Neuenahr/Ahrweiler richtet die Landesgartenschau im Jahr 2022 aus. Dies gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsminister Volker Wissing am Dienstagnachmittag im Rahmen einer Pressekonferenz in Mainz bekannt. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer gratuliert ihrem Kollegen aus der Kurstadt im Norden des Landes, bedauert aber natürlich, dass „Bad Kreuznach nicht die große Chance nutzen kann, die eine Landesgartenschau für eine erfolgreiche Fusion der beiden Heilbäder Bad Kreuznach und Bad

Münster am Stein geboten hätte“. Bad Neuenahr/Ahrweiler setzte sich gegen Bad Kreuznach, Bitburg und Neuwied durch. Bedauerlich für die Stadt an der Nahe: Die Modernisierung und Weiterentwicklung der gemeinsamen Infrastruktur wäre mit einer Landesgartenschau und deren nachhaltigen Konzept und finanzieller Förderung viel schneller von statten gegangen, zumal dafür mehr Personal durch eine Entwicklungsgesellschaft bereit gestanden hätte. Ebenfalls nicht nach Bad Kreuznach zu holen, sind die prall gefüllten Fördermittel, aus dem ein solches Großevent mit ge-

Foto: Archiv

speist worden wäre. „Nun machen wir über einen längeren Zeitpunkt mit eigenen Bordmitteln Schritt für Schritt weiter“, so die OB. Über das Förderprogramm „Stadtumbau West“, das der Stadtrat bereits beschlossen hat, soll das Kurzentrum in Bad Münster erneuert werden. Im Salinental stehe für das kommende Jahr als Großinvestition das neue Sport -und Familienbad an. Weitere Ziele sind der barrierefreie Zugang und eine durchgängige Beleuchtung. „Auch ohne Landesgartenschau verfolgen wir unsere Ziele selbstverständlich weiter. Wir schauen nach vorne“, so die OB abschließend.

Bosenheim: Naturrasen kommt

Mannheimer Straße 99 · 55543 Bad Kreuznach

Freundschaftliche Grüße

Wilhelmstraße 66 - 55543 Bad Kreuznach

Tel. 0671- 970 6858

Inserat_CC_Nahe_90x60

11.08.2008

13:12 Uhr

Seite 1

Geburtstagsstimmung am Sportplatz: Rasen soll 2017 bespielbar sein

Im Stadtteil Bosenheim laufen die Sanierungsarbeiten am Sportplatz. Bis zum Frühjahr entsteht dort ein Naturrasenplatz. Foto: Stadtverwaltung Bosenheim (red). Viele Glückwünsche nahm der Vorsitzende des TuS Bosenheim beim Ortstermin an der Baustelle Sportplatz entgegen. Rolf Klingebiel wurde am Montag 75 Jahre alt. Für allerseits strahlende Gesichter gab

es ohnehin guten Grund. Der Naturrasen wird bis Mitte Oktober eingesät. „Den neuen Platz wollen wir im Frühjahr 2017 mit einem Turnier offiziell einweihen.“ Und noch eine gute Nachricht hatte Klingebiel für Oberbürgermei-

sterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Sportdezernent Udo Bausch. „Die Finanzierung steht. Wir bleiben sogar unter den kalkulierten 314.000 Euro.“ Ein Landeszuschuss in Höhe von 100.000 Euro machte den Weg frei für ein Wunschprojekt, das seit mehr als zwei Jahrzehnten auf der politischen Agenda der Stadt steht. Die Stadt steuert einen Zuschuss in Höhe von zehn Prozent der Gesamtkosten hinzu. Den Löwenanteil stemmt der TuS mit eigenen Mitteln, Eigenleistung, Spenden und Kredit. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer ist sehr froh, dass die Infrastruktur der Sportstätten in der Stadt und in den Stadtteilen nun weiter optimiert wird. Sportdezernent Udo Bausch weist auf ein Alleinstellungsmerkmal hin: Der einzige Naturrasenplatz mit Flutlicht. So ist dem TuS Bosenheim auch bei den AbendHeimspielen in Zukunft viel Erfolg zu wünschen.

Wir gratulieren und Herzlichen Glückwunsch wünschen viel Erfolg!

Nahe C + C · Am Grenzgraben 16 · 55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 / 894440 · www.nahe-cc.de Wir, der C+C-Bereich der WASGAU AG, sind der Partner von Gastronomie und Großverbrauchern im Südwesten Deutschlands.

Pizzeria Da Vinci · Michele & Leonardo · 55543 Bad & Leonardo Salinenstr. 4aMichele Kreuznach ·Prencipe Tel. 0671/33500 Salinenstraße 4a

55543 Bad Kreuznach Telefon: 06 71 / 3 35 00

Viel erfolg info@davinci-badkreuznach.de www.davinci-badkreuznach.de


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 31

Akropolis WIR SIND UMGEZOGEN

Restaurant Akropolis · Kornmarkt 7 · 55543 Bad Kreuznach Telefon: 0671/9203025 · Telefax: 0671/9203026 Öffnungszeiten: täglich: 11.30 bis 14:30 und 17:30 bis 23:30 Uhr

Griechisches Lokal am Kornmarkt Akropolis in neuen Räumen / Sommerterrasse und barrierefreier Zugang Bad Kreuznach (dd). Freundlicher und größer präsentiert sich das neu Akropolis. Nur ein paar Meter weiter vom seitherigen Platz, direkt am Kornmarkt, ist das bekannte und beliebte griechische Lokal nun im Erdgeschoss zu finden. Behindertengerecht ist der Zugang und eine große Terrasse lädt bei sommerlichen Temperaturen zum Verweilen ein. Das berühmteste Wahrzeichen Griechenlands, die Akropolis, gibt es

seit 10 Jahren als Lokal in Bad Kreuznach. Griechische Spezialitäten werden frisch zubereitet. Die umfangreiche Speiskarte der mediterranen Küche lässt schon beim Lesen das „Wasser im Mund zusammenlaufen“. Frische Salate, warme und kalte Vorspeisen, gegrilltes Fleisch vom Schwein, Rind und Lamm, eine große Auswahl an Fischen und zum Abschluss ein leckerer Nachtisch. Dazu griechische und deutsche Weine. Und

was wäre ein Besuch in einem griechischen Lokal ohne Ouzo? Für die Kleinen gibt es extra Kindergerichte. Groß ist die Auswahl an täglich wechselnden Mittags-Menüs. Geöffnet ist das Lokal täglich von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17.30 Uhr bis 23 Uhr. Ein Besuch lohnt sich in dem bekannten griechischen Lokal mit hervorragenden Speisen zu vernünftigen Preisen. Fotos: E. Daudistel

Weiterhin viel Erfolg! Wir freuen uns auf Ihren Besuch

55595 Traisen

Tel. 0671 - 20 57 • Fax 0671 - 20 58

Glückliche Gäste und viel Erfolg zur Neueröffnung wünscht Knichel

FLEISCH- UND VIEHANDEL

Reinhold Knichel GmbH / Kreuznacher Straße 4 / 55459 Grolsheim Tel. 06727.392 / Fax 06727.361 / info@knichel-fleisch.de

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg! Rüdesheimerstr.37 55545 Bad Kreuznach

rtner a P r h I t h c s n ü Viel Erfolg w ronomie- undKarin’s Bistro für Gast te. p e Karin’s Bistro z n o k s g n u t l Veransta

Tel: 0671/2984958 Fax: 0671/92049777

Start und Grüße in dieBistro Nachbarschaft. Karin’sGuten Bistro Karin’s

Karin’s Bistro

Café • Restaurant • Kneipe Inh. Karin Grünewald Kornmarkt 7 • 55543 Bad Kreuznach ( 0671 / 9 20 64 37

Café • Restaurant • Kneipe Inh. Karin Grünewald Kornmarkt 7 • 55543 Bad Kreuznach Tel.: 06 71 / 9 20 64 37

Café • Restaurant • Kneipe Inh. Karin Grünewald Täglich wechselnder Mittagstisch Kornmarkt 7 • 55543 Bad Kreuznach Tel.:Öffnungszeiten 06 71 / 9 20 64 37

Öffnungszeiten: Mo.,Mi. & Do. 10.00 - 20.00 Uhr Getränke-, Gastronomieund Veranstaltungsservice Di.& Fr. 8.00 - 20.00 Uhr Sa. 10.00 - 14.00 Uhr So. Ruhetag

Bosenheimer Straße 221 - 223 55543 Bad Kreuznach

Mo., Mi. & Do. 9.30 - 20.00 Uhr Di. & Fr. 7.30 - 20.00 Uhr Sa. 9.30 - 14.00 Uhr So. Ruhetag

Telefon: 0671/6 10 18/19 www.getraenke-grumbach.de

- durchgehend warme Küche - täglich wechselnder Mittagstisch - Familienfeiern bis 25 Personen

Karin’s Bistro

Karin’s Bistro

Öffnungszeiten: Mo.,Mi. & Do. 10.00 - 20.00 Uhr Karin’s Bistro Di.& Fr. 8.00 - 20.00 Uhr


4. Ausbildungsmesse Samstag, 24. September 2016, 9 bis 14 Uhr HwK-Zentrum Bad Kreuznach, Siemensstraße 8

Dachdeckerarbeiten und Fassadenverkleidung

Innungsfachbetrieb GESUCHT:

ÆAuszubildender M e t a l l b a u 2017 technik

- Metallbauer / Konstruktionstechnik -

ÆIndustrieservice

Metallhandwerk

nikolaus-Otto-Straße 16 · 55543 Bad kreuznach tel 0671 - 896 16 60 · Fax 0671 - 896 33 43 · email info@metallbautechnik-lorenz.de

ÆCAD-Konstruktion

Nikolaus-Otto-Straße 16 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 / 896 16 60 Fax: 0671 / 896 33 43 Email:info@metallbautechnik-lorenz.de

WWW.HANDWERK.DE

WWW.HWK-KOBLENZ.DE

WWW.KHS-RNH.DE

Das Beste an der Schule? Die Zeit danach! 4. Ausbildungsmesse Handwerk „Hören – Sehen – Selbermachen!“ Samstag, 24. September 2016 9 bis 14 Uhr Berufsbildungszentrum Bad Kreuznach Siemensstraße 8 55543 Bad Kreuznach


4. Ausbildungsmesse Samstag, 24. September 2016, 9 bis 14 Uhr HwK-Zentrum Bad Kreuznach, Siemensstraße 8

Handwerk lädt zur Erlebnismesse „Hören – Sehen – Selbermachen“! Vierte Ausbildungsmesse nur für Handwerksberufe am 24. September im Berufsbildungszentrum „Das Beste an der Schule? Die Zeit danach!“ Mit diesem plakativen Motto meinen die Handwerker nicht die Sommerferien. Mit ihrer vierten Ausbildungsmesse exklusiv fürs Handwerk zeigen Kreishandwerkerschaft und Arbeitsagentur am Samstag, 24. September, jungen Männern und Frauen spannende und moderne Berufskarrieren nach ihrer Schulzeit. Auf der Erlebnismesse mit lebenden Werkstätten und auf einer Rallye mit handwerklichen „Aufgaben“ lässt sich Handwerk anfassen und ausprobieren. Für die vierte Ausbildungsmesse Handwerk im BBZ ziehen alle an einem Strang – Kreishandwerkerschaft, Innungen, Handwerksbetriebe, Arbeitsagentur und Handwerkskammer. Von 9

bis 14 Uhr präsentieren sich 26 Aussteller aus 30 verschiedenen Handwerksbereichen im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer in der Siemensstraße 8 in Bad Kreuznach. Dabei gibt’s viel mehr als bunte Prospekte, Werbeplakate, Stellwände und Power-Point-Präsentationen: Handwerker und ihre Lehrlinge zeigen „live“ und vor Ort, was sie machen, wie sie arbeiten – und wieviel Spass ihnen ihre Berufe machen. „Hören – Sehen – Selbermachen“ heisst die Devise, mit der wieder Schüler und Schülerinnen mit ihren Eltern und Freunden für das regionale Handwerk gewonnen werden sollen. So steht am 24. September Bäckermeister Alfred Wenz mit seinen Kollegen draußen am Backes und zeigt, wie man Brezeln formt und Pizza backt. Metallbau-Unternehmer Reinhold Lorenz stellt sein kreatives Handwerk vor, Tischlermeister Martin

Neumann demonstriert an seiner Werkbank, was ein Schreiner alles mit Holz bauen kann. Friseur Marc Lötzbeyer hat ein kleinen kleinen Friseursalon aufgestellt, und Iris Leisenheimer eine bunte Malerwerkstatt aufgebaut. Steine und Kelle dürfen die Besucher beim Baugewerks-Stand der Firmen Bott und Schneider in die Hand nehmen, während sie mit Paul Gerhard Wagner und Manfred Scherer die vielfältigen „Handgriffe“ im Handwerk für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ausprobieren dürfen. Bei Elektroniker Rolf Steffen dürfen die Mädchen und Jungen spannende Einblicke in den HighTech Beruf tun und bei Friedhelm Lenhart auch mal eine kleine KfzWerkstatt besuchen. Ganz besonders „starke Typen“ werden bei den LandBauTechnikern gesucht: Die dürfen beim Bagger die „Zähne“ wechseln. Jungmeister Johannes Herrmann zeigt

e_innung_anz_231x155_4c_4te_ausbildungsmesse_rundschau_zw.pdf 1 05.09.2016 09:03:16

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

dem Berufsnachwuchs, wie abwechslungsreich und anspruchsvoll das Dachdeckerhandwerk ist, während Jochen und Nico Barth Berufsnachwuchs für den kreativen Beruf des Steinmetzes und Bildhauers werben. Zum ersten Mal sind auch die EdelsteinHandwerker dabei: Dort dürfen die Jugendlichen ihr Geschick beim Gravieren und Modellieren ausprobieren. Kreishandwerksmeister Peter Mumbauer und Alfred Wenz rühren zusammen mit Geschäftsführer Gerhard Schlau von der Kreishandwerkerschaft RheinNahe-Hunsrück kräftig die Werbetrommel für die erfolgreiche Ausbildungsmesse, zu der im vergangenen Jahr allein über 600 Besucher den Weg gefunden hatten. Mit dabei sind auch wieder fast 70 Jungen und Mädchen der Freiwilligen Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks, die zeitgleich ihren 21. Technik-

Workshop in den Holz-, Kfz-, Metall- und Tiefbau-Werkstätten absolvieren. Aber auch Abiturienten hätten inzwischen im Handwerk interessante Berufswege kennengelernt, berichteten Schlau und Mumbauer von der Kooperation des BBZ mit beispielsweise dem Gymnasium am Römerkastell in Bad Kreuznach. „Mit einer handwerklichen Ausbildung stehen den jungen Menschen Karrieren als selbständige Unternehmer, Betriebsleiter oder sogar ein Studium offen!“ Die Werbetrommel fürs Handwerk und die Ausbildungsmesse dürfen aber auch die Jugendlichen selbst rühren. Für alle Schulen in den Landkreisen Bad Kreuznach, Rhein-Hunsrück und Birkenfeld ist ein Schulhomepage-Wettbewerb ausgeschrieben. Dabei soll die Messe angekündigt, aber auch Fotos und Impressionen vom Messetag veröffentlicht werden.


Ausbildung & Beruf 2016 Berufsbild: Werkzeugmechaniker/in Was macht man in diesem Beruf? Werkzeugmechaniker/innen fertigen Stanzwerkzeuge, Biegevorrichtungen oder Gieß- und Spritzgussformen für die industrielle Serienproduktion an. Sie stellen außerdem Metall- oder Kunststoffteile sowie chirurgische Instrumente her. Metalle bearbeiten sie z.B. durch Bohren, Fräsen und Hämmern und halten dabei die durch technische Zeichnungen vorgegebenen Maße exakt ein. Mit Mess- und Prüfgeräten kontrollieren sie die Maßhaltigkeit von Werkstücken bis in den Bereich von wenigen tausendstel Millimetern. Neben traditionellen manuellen Bearbeitungsmethoden setzen sie CNC-gesteuerte Werk-zeugmaschinen ein, die sie ggf. selbst programmieren. Einzelteile montieren sie zu fertigen

Werkzeugen und prüfen diese auf ihre korrekte Funktion. Sie warten und reparieren darüber hinaus z.B. beschädigte Werkzeugteile und weisen Kunden in die Bedienung von Geräten ein. Wo arbeitet man? Beschäftigungsbetriebe: Werkzeugmechaniker/innen finden Beschäftigung • i n Werkzeugbaubetrieben • im Werkzeugmaschinenbau • in Unternehmen, die medizintechnische Geräte herstellen Werkzeugmechaniker/innen arbeiten in erster Linie • in Werkstätten • in Produktionshallen • beim Kunden vor Ort

Welcher Schulabschluss wird erwartet? Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittleren Bildungsabschluss ein. Anforderungen: • Sorgfalt (z.B. für das präzise, maßgetreue Anfertigen von Werkstücken) • Geschicklichkeit und AugeHand-Koordination (z.B. beim Sägen, Fräsen, Feilen und Schleifen von Metallteilen) • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis (z.B. bei der Montage von Bauteilen, Wartungsarbeiten) planet-beruf.de


e! c n

a

h ec

in e d

Industriekaufmann/-frau

Sie finden Beschäftigung nahezu in allen Wirtschaftsbereichen Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen. In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und -lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbei ten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständig keitsbereich. Außerdem erarbeiten sie Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rechnungswe sen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Bedarf an Mitarbeitern, wir ken bei der Personalbeschaffung bzw. -auswahl mit und planen den Personaleinsatz. planet-beruf.de

Arbeitsorte: Sie arbeiten in erster Linie • in Büroräumen bzw. Großraumbüros • in Besprechungsräumen • im Lager • in Produktionshallen Anforderungen: • Kaufmännisches Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen (z.B. kosten effiziente Verhandlungen mit Lieferanten von ProduktionSmitteln führen) • Kommunikationsfähigkeit, Kontaktbereitschaft und Kunden und Serviceorientierung (z.B. Kunden beraten und Kundenwünsche berücksichtigen) • Sorgfalt und KonzentrationSfähigkeit (z.B. beim Erstellen von Stücklisten und Arbeitsplänen) • Organisatorische Fähigkeiten (z.B. die Herstellung von Waren und Dienstleistungen planen und steuern)

Ihr Familienunternehmen in Bad Kreuznach braucht

VERSTÄRKUNG

... Leistung addiert sich

WALZSTAHL BAUSTAHL BAUELEMENTE

Deine Ausbildung bei Thress zur/m Groß- und Außenhandelskauffrau/-mann zur Fachkraft für Lagerlogistik

Thress macht Dich fit für die Zukunft!

• Kraftfahrzeugmechatroniker/in • Bürokauffrau/mann • Automobilkauffrau/mann

Wir bieten Ihnen eine solide und fundierte Ausbildung in einem modernen Autohaus. Senden Sie Ihre Bewerbung an: Claudia Pieroth-Gräf.

• Übernehme von Anfang an Verantwortung im kleinen Team • Du wirst praxisnah in alle relevanten Unternehmensprozesse eingebunden und triffst betriebliche Entscheidungen mit • Wir lassen Dich bei keinem Deiner ersten Schritte allein: Dir stehen immer erfahrene Ausbilder zur Seite

Bewirb Dich jetzt und lerne uns kennen! Mehr Infos zu unserem Unternehmen unter: www.thress.de oder facebook.com/Stahlhandel Julius Thress GmbH & Co. KG

www.aut o-pierot h.de

Rüdesheimer Straße 92-94 · 55545 Bad Kreuznach

Felix-Wankel-Straße 9 55545 Bad Kreuznach | Tel. 0671 / 709 - 0 www.thress.de

Sende Deine Bewerbung an: Herr Peter Henkel bewerbung@thress.de


REGION

36 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach Moment ‚mal

Jennifer Henn ist Weinprinzessin Ein Jahr lang repräsentiert die Tiefenthälerin den rheinhessischen Wein

Chorkonzert in der Klosterkirche Pfaffen-Schwabenheim. Die Fördergemeinschaft Kirchen, Klosteranlagen und Kulturdenkmäler Pfaffen-Schwabenheim lädt für Sonntag, 25. September, 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr), zu einem weiteren Höhepunkt der diesjährigen Konzertreihe ein. Unter der Leitung von Musikdirektor HeinzGunther Ackva entführen Sie der Frauenchor Collegium Vocale und der gemischte Chor Waldlaubersheim unter dem Motto „Moment ‚mal“ zu einer Reise durch 250 Jahre Musikgeschichte. Dargeboten werden Stücke von Mendelssohn, Seger, Rutter, Bortnjanskij und Hamiliton. Als Solisten hören Sie Martin Diehl (Tenor) und Norma Lukoscheck (Flöte). Für das leibliche Wohl in der Pause ist gesorgt. Das Weingut Petry serviert sommerlichen Secco und die Fördergemeinschaft verwöhnt mit rheinhessischen Leckereien. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

Federweißer und Zwiebelkuchen

Und Handkäse Pleitersheim. Zum 5. Mal lädt die Pleitersheimer CDU am Vortag des Feiertages zum „Tag der Deutschen Einheit“ am 2. Oktober ab 19 Uhr zu Pleitersheimer Federweißer und Zwiebelkuchen ins Bürgerhaus. Es wird auch wieder der beliebte „Handkäs mit Musik“ gereicht und Spundekäse mit knackigen Brezeln. Hierzu ist jeder Pleitersheimer eingeladen.

KW 38 | 22. September 2016

Ein Jahr lang ist Jennifer Henn aus Tiefenthal rheinhessische Weinprinzessin. Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Neue rheinhessische Weinkönigin ist Laura Lahm aus Ensheim. Sie setzte sich am Samstagabend bei der Wahl im Rheintal-Kongresszentrum in Bingen gegen drei Mitbewerberinnen durch. Eine der drei Weinprinzessinnen ist Jennifer Henn aus Tiefenthal. Die beiden anderen Weinprinzessinnen sind Rebecca Stephan (Alzey-Weinheim) und Marie-Charlott Stöhr (Alzey-Hei-

mersheim). Ein Jahr lang werden die vier Weinmajestäten den Rheinhessenwein im In- und Ausland repräsentieren. Aus der kleinsten Gemeinde der VG Bad Kreuznach, aus Tiefenthal, kommt Jennifer Henn. Im Jahr 2014/15 war sie Weinkönigin in der Verbandsgemeinde. Hier entdeckte sie auch ihre Liebe zum Wein und hat nun eine Ausbildung als Weintechnologin begonnen.

Aktiv ist sie in verschiedenen Vereinen, bläst das Tenorhorn, tanzt in der Garde und engagiert sich bei den Landfrauen. In der heimlichen Hauptstadt des Weines, wie Bingen sich gerne nennt, treffen vier Weinanbaugebiete aufeinander. Im Rheintal-Kongresszentrum herrschte schon zu Beginn der Wahl eine ausgelassene Stimmung. Fans aus den Wohnorten der Kandidatinnen waren mit Bussen angereist und schwenkten Fähnchen um die jungen Frauen zu unterstützen. Gefühlmäßig war fast ganz Tiefenthal in Bingen. Bereits am Nachmittag hieß es für die angehenden Weinmajestäten Rede und Antwort zu stehen. Von einer Jury wurde Fachwissen rund um den Wein abgefragt. Am Abend dann bei der Gala, vor großem Publikum, stellten sich die jungen Frauen vor. Fragen nach ihrem liebsten Essen und Musik durch den Moderator des Abends, Tobias Bieker, wurden ebenso beantwortet wie eine gespielte Szene in einem fiktiven Supermarkt. Fotogalerie unter http:// bit.ly/RheinhessenWeinkoenigin

Sommerfest der Botschafter Endlich feierten auch einmal die fleißigen Kultur- und Weinbotschafter

Hochstätten. Der Sportförderverein und die Gemeinde laden von Freitag bis Montag zur Kerb ein. Das Fest startet am 23. September um 19 Uhr mit dem Landesligaspiel der SG Alsenztal gegen SV Schopp. Die offizielle Kerweeröffnung erfolgt am Samstag, 24. September, 16 Uhr, mit Fassbieranstich und Eröffnung der Fahr- und Spaßgeschäfte. Ab 21 Uhr geht es in die Kerwenacht mit der Schlager- und Tanzparty in der Gemeindehalle für jede Altersgruppe. Um 22 Uhr Auftritt der Tanzgruppe „Nijeco“. Ab Mitternacht lässt es DJ Steffen richtig krachen. Am Sonntag, 25. September, beginnt der Frühschoppen um 10.30 Uhr, ab 11.45 Uhr gibt es Schnitzel in allen Variationen. Um 14 Uhr startet dann der Kerweumzug gefolgt von der Kerweredd und dem Auftritt der Tanzgruppe „Nijeco“. Das Kuchenbuffet steht bereit. Zum gemütlichen Kerweausklang startet der Montag, 26. September, ab 15.30 Uhr auf dem Kerweplatz bzw. in der Gemeindehalle. Das traditionelle Lewwerknödelessen ist ab 17 Uhr vorgesehen.

Hannes Schlachtfest

Termin verlegt

Fit bis ins hohe Alter

Neues Angebot

Frei-Laubersheim. Am Freitag, 7. Oktober, 16 Uhr, findet im historischen Rathauskeller zu Frei-Laubersheim das Herbstfest des VdK statt. Eingeladen sind alle FreiLaubersheimer, Fürfelder, NeuBamberger und Münsterappeler. VG BME

Männerchor Germania

Das Foto zeigt Emmy Frieß (in roter Jacke) beim Erklären der Neu-Bamberger Geschichte.

Erste Probe

Neu-Bamberg (kk). Die Kulturund Weinbotschafter Rheinhessen e.V. feierten ihr Sommerfest in Neu-Bamberg. Nachdem die Mitstreiter des Vereins bei vielen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr im Einsatz waren, haben sie beim Sommerfest in Neu-Bamberg, das Emmy Frieß maßgeblich organisiert hat, endlich auch einmal selbst gefeiert. Zwar machte Petrus einen Strich durch die ursprünglich geplante Wanderung

www.kreuznacher-rundschau.de

Kerweprogramm

Guldental. Aus organisatorischen Gründen kann Hannes Schlachtfest nicht wie geplant am 3. Oktober stattfinden. Der SPD Ortsverein Guldental hat als neuen Termin Sonntag, 30. Oktober, 11.30 Uhr, im St. Josefs Heim in der Grabenstraße festgelegt.

Herbstfest

Wir für Sie

In Hochstätten

VG Langenlonsheim

VdK Neu-Bamberg/ Frei-Laubersheim

Hochstätten. Die nächste Chorprobe des Männerchors Germania Hochstätten findet am Donnerstag, 22. September, von 19.30 bis 21 Uhr im Gemeindehaus statt. Natürlich können auch Neulinge kommen und reinschnuppern.

Termine VG BME

mit Picknick, die Laune war aber nicht zu verderben, denn eine Ortsführung mit Besichtigung des Uhrturms bot trotz Regenschirms einen fast vollwertigen Ersatz. Die Wein- und Kulturbotschafter erfuhren Wissenswertes über die verschiedenen Herrschaften in Neu-Bamberg – von den Raugrafen über die Mainzer Erzbischöfe bis zu den Großherzögen von Hessen-Darmstadt. Wäh-

Foto: privat

rend des Rundganges durch den Ort und später beim gemütlichen Teil im Bürgerhaus kam auch das Gespräch untereinander nicht zu kurz. Zum Abschluss hatte Petrus doch noch ein Einsehen und der Spaziergang zur Neu-Bamberger Heide konnte stattfinden. Den rund dreißig Teilnehmern hatte es in Neu-Bamberg sehr gut gefallen und sie dankten Emmy Frieß für die schöne Zeit.

Langenlonsheim. Der Turnverein bietet ein neues Bewegungsprogramm an, das verspricht, Fitness und Beweglichkeit bis ins hohe Alter zu erhalten. Wer fit bleiben will, braucht Bewegung, sollte gezielt Muskeln und Balance trainieren. Der Turnverein bietet den Kurs in zehn Kurseinheiten für Herren und Damen von 60 bis 99 Jahren an, er findet ab Mittwoch, 5. Oktober, immer mittwochs um 17.20 Uhr in der Gemeindehalle statt. Der Kurs kostet für Nichtmitglieder 50 Euro, für Mitglieder ist er kostenlos. Die Kosten werden allerdings teilweise von den Krankenkassen übernommen. Mehr Informationen gibt es bei Marion Koch unter Tel. 067042712.


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 38 | 22. September 2016 | Seite 37

Bauen und Wohnen

Planen und Renovieren

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

I M E I S T E R B E T R I E BI

I M E I S T E R B E T R I E BI … it´s not a trick – it´s elektrik !

Elektroinstallation Elektroinstallation Solaranlagen Solaranlagen Netzwerktechnik EIB – Gebäudesystemtechnik Netzwerktechnik

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

… it´s not a trick – it´s elektrik !

100%

Kundendienst EIB – Gebäudesystemtechnik Automation Luft- / Wärmepumpentechnik Kundendienst

Automation Luft- / Wärmepumpentechnik

E-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de

FASSADE

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Brand-Elektrotechnik Hauptstraße 19a, 67823 SittersE-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de www.elektrotechnik-brand.de Tel.: 06362/3080457 Fax: 06362/3080458 Mobil: 0172/6162024

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

=

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

WAREMA Terrassendächer Immer der perfekte Freiraum. SONNENSCHUTZ MIT SYSTEM

Alzeyer Straße 22 55543 Bad Kreuznach Tel.: 06 71 - 79 64 68 50 www.weinmannsonnenschutz.de


ÃiˆÌ ØL

ber ü t i se hren a J 0 5

G. Kistner GmbH · Industriestraße 3 · 55597 Wöllstein Telefon 0 67 03/93 15-0 · Fax 0 67 03/93 15-5 50 info@meralux.de

KR KW 38 | 22. September 2016 | Seite 38

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Besuchen Sie unsere großzügige Ausstellung!

Für ein rundum gutes Gefühl

Bauunternehmung

Bauunternehmung Bauunternehmung

Wir sind Ihr Partner für: Wir sindIhr Ihr Partner für: Wir sind Partner für:

Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Umbau,Abbruch und Sanierungen Umbau, und Sanierungen Umbau,Abbruch Abbruch und Sanierungen Außenanlagen Außenanlagen Außenanlagen Erdarbeiten Erdarbeiten Erdarbeiten B B

B vieles ...und - sprechen SieSie mitmit uns! ...und vielesmehr mehr - sprechen uns!

Winter im Haus. Gleichzeitig speiEine wirklich gute Alternative zur chert er Wärme, was im Sommer herkömmlichen Dämmung ist das für kühle und gleichmäßige InnenDämmen und Isolieren mit isofloc. temperaturen sorgt. Außerdem Zeitungspapier ist bekanntermakann Zellulose gut mit Feuchtigkeit ßen ein guter Dämmstoff. Im Alltag umgehen, diese puffern und wiewickeln wir Tiefkühlprodukte beim der abgeben. Besitzer eines isofloc Transport in Zeitungspapier, um die gedämmten Hauses leben also in Kühlung zu erhalten – wenn man geeinem atmungsaktiven Wohlfühlrade keine Kühltasche zur Hand hat. haus. Die Erfinder des Dämm- und IsolierEin Fachbetrieb, mit dem isofloc zustoffs isofloc haben deshalb aus Zeisammenarbeitet, ist in Appenheim tungspapier Zellulosefasern gewonAusB angesiedelt: RS ökologischer a nen und ein System entwickelt, diebeFach n eine Sie n habe Hier bau. se Zellulosefasern als Dämmstoff in gerecht fach lose Zellu die der , trieb den zu dämmenden Raum einzubla und damit optimal als Dämmung sen. W ir einbringen kann. R Ein optimales Verfahren zur perrbindlich, mehr U unve sind agen Anfr fekten Wärmedämmung. A mationen gibt es aber auch Infor Die Vorteile: Inim e E rseit telle Hers der schon auf Der Dämmstoff leitet kaum Wärme, B e oc.d .isofl www et tern die wertvolle Heizenergie bleibt im

...u

...und vieles mehr - sprechen Sie mit uns!

Patrick Holzhäuser Bauunternehmung GmbH · Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg 4a4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg · 55626 Bundenbach Telefon: 0065 /2 83 ·· www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 044 65 44 83 www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 65 44 // 22 83 · www.bau-holzhaeuser.de

T

Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Telefon: 0 65 44 / 2 83 · www.bau-holzhaeuser.de

Wenn Ihr Sofa einen abgelegenen Eindruck macht•••

•Polsterreinigung •Teppichwäsche •Teppichreparatur, u.v.m Wir garantieren Festpreise. Umweltfreundlich und materialschonend dank modernster Technik!

- seit 1948-

0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de

    Lehm- & Kalkputzarbeiten     Fassaden- & Dachdämmung     ISOFLOCDÄMMUNG

Kloppgasse 8 55437 Appenheim Tel./Fax: 06725 - 30 72 63 Mobil: 0151 - 14 14 38 08

    Trockenbau     Malerarbeiten     Fließenverlegung


KR KW 38 | 22. September 2016 | Seite 39

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Richtige Dimensionierung des Heizkessels In den letzten Jahrzehnten hat sich die Heizkesseltechnik erheblich weiterentwickelt. Dies gilt es zu nutzen, wenn eine Heizungserneuerung ansteht. Im Fall eines Kesselaustauschs sollte nicht einfach die Leistung des alten Heizkessels für das neue Gerät übernommen werden, da früher häufig viel zu große Kessel eingebaut wurden. Zwar führt bei den modernen Kesseln eine Überdimensionierung nicht mehr automatisch zu einem starken Anstieg der Energieverluste. So haben zum Beispiel Gasbrennwertkessel einen höheren Wirkungsgrad, wenn sie mit halber Leistung laufen als im Vollastbetrieb. Heizkessel mit zu großer Leistung schalten im Betrieb jedoch häufig ein und aus, was die Lebensdauer des Gerätes verkürzen

und den Schadstoffausstoß erhöhen kann. Bei einem Neubau ist die erforderliche Kesselleistung für die Beheizung inzwischen sehr niedrig aufgrund der besseren Wärmedämmung. Die Kesselleistung richtet sich dann in der Regel nach dem Warmwasserbedarf im Haus und liegt in einem neuen Einfamilienhaus in der Regel häufig zwischen 10 und 20 kW.

Fensterbänke | Treppen | Bäder Küchen | Bodenbeläge Grabdenkmäler | Wellness & Spa

Schitthof Naturstein GmbH Sandweg 12 | 55444 Seibersbach Tel. 0 67 24 - 9 57 70 - 73 | Fax 0 67 24 / 9 57 74

Weitere Details zum Einbau von Heizkesseln und zu allen Fragen des Energiesparens erfährt man kostenlos und anbieterunabhängig in einem persönlichen Gespräch mit einem Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. nach telefonischer Voranmeldung. (VZ-RLP / 30.08.2016)

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller

Gutschein Gutschein

beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Gegen Gegen Vorlage Vorlage erhalten erhaltenSie Sie 10% 10% Rabatt* Rabatt* auf auf unsere unsere Produkte Produktesowie sowie Schaumstoffzuschnitte Schaumstoffzuschnitte

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

*ab einem Warenwertvon vonEUR EUR50,00 50,00 **ab einem Warenwert ab einem Warenwert von EUR 50,00 Gültig bis31.08.2015 30.09.2016 Gültig bis Gültig bis 31.08.2015

Bei Beiuns unsfinden findenSie Sieauch auchdas dasrichtige richtigeBett! Bett!

Hochwertige Matratzen von Bisanz Hochwertige Bisanz bieten bieten mehr mehr als als nur nur Schlafkomfort! Schlafkomfort! Matratzen aus eigener Herstellung auf Matratzen auf höchstem höchstemQualitätsniveau! Qualitätsniveau!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 06725-9300-10 || www.bisanz.de www.bisanz.de

Nachher

Bisanz e.K. Bisanz Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Ihre und Schlafen Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße Gau-Algesheim

Tag-der-offenen-Tür 24. - 25. September 2016, 10 - 17 Uhr Tel. 06533 / 93840 Auf Hambuch 3, 54497 Morbach

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und Öffnungszeiten: und 13.00 13.00 -- 17.00 17.00Uhr Uhrund undnach nachVereinbarung Vereinbarung

www.bastiantreppen.de

Schitthof Naturste


KR KW 38 | 22. September 2016 | Seite 40

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Nasse Wände? Schimmelpilz?

Warmer Boden statt kalte Füße

nachrüsten Bei der Renovierung mit Heizmatten

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

Haus auf Fußbodentemperierung umzurüsten. Denn im Gegensatz zur herkömmlichen Fußbodenheizung besitzen die Systeme eine äußerst geringe Aufbauhöhe von gerade einmal 3,5 Millimetern. Der Grund dafür sind die sehr dünnen Kabel, die trotz ihres geringen Durchmessers für eine hohe Heizleistung sorgen. Dadurch können die Heizmatten im Rahmen einer Renovierung direkt unter dem neuen Bodenbelag verlegt werden, ohne dass es hinterher auffällt. Besonders in Räumen mit Fliesen oder Natursteinbelägen sorgen sie für eine behagliche Strahlungswärme und ein gesundes Heizmatten wie EFTI von Danfoss bau-pr.de Raumklima. sind eine ideale Möglichkeit, im

Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

Für Hausbesitzer sind die Sommermonate die schönste Zeit des Jahres. Bei warmen Temperaturen bis in die späten Abendstunden werden Garten und Terrasse zum beliebtesten Aufenthaltsort. Doch viele vorausschauende Bauherren nutzen die Zeit auch, um Modernisierungen oder Renovierungen am Haus vorzunehmen – zum Beispiel bei der Heizung. Denn gerade hier lassen sich jetzt die besten Vorkehrungen für den Winter treffen. Im Trend liegen elektrische Heizmatten für Bäder und Küchen.

www.isotec.de/rueger

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

Wintergärten, Vordächer, Terrassenüberdachungen Carports und Markisen Beste Verarbeitung und Montage

Wir liefern: Glas und Plexiglas, Markisen Leimholz und Montagezubehör zu günstigen Preisen 33 Jahre E+L Systembau! Jetzt günstige Terrassenüberdachungen! E+L Systembau

Kegelplatz 2, 55435 Gau-Algesheim Tel. 06725/1539 + 06727/5281 www.el-systembau.de

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG

Für Ihre Wohninsel draußen: Für Ihre Wohninsel draußen:

Individuelle Lounge-Möbel Individuelle Lounge-Möbel

Holzterrassenbau Holzterrassenbau

Schattenspender Schattenspender

Duhlwiesen 20 | 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Tel. (06721)203 26 | Fax (06721) 3 47 46 Duhlwiesen | 97 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Email: sturm-raumausstattung@t-online.de Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Öffnungszeiten: Mo.––Sa. Fr. 14.30 18.00Uhr Uhr Mo. 9.00 ––12.30 Mi. –u.Fr. Sa. Nachmittag Mo. 14.30 – 18.00 geschlossen Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

www.sturm-raumausstattung.de www.sturm-raumausstattung.de


KR KW 38 | 22. September 2016 | Seite 41

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Tankrevision Bingen-Guldental Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

RĂźdiger RĂśsner

Abnahme durch Sachverständigen

Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von InnenhĂźllen

www.creativ-gartengestaltung.de RĂźckschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

der matten von Danfoss kĂśnnen dank Behagliche Strahlungswärme: Heiz e helig kusc fĂźr en sorg und en werd stet geringen AufbauhĂśhe leicht nachgerĂź foss Dan oto: PD-F Bodentemperaturen. eigenen Lebensgewohnheiten anDer Profi verlegt und installiert die - passen. später unsichtbaren und selbstkle auf benden Matten passgenau direkt Im Zusammenspiel stellen die Heiz glattem Untergrund. Zur Steuerung are ierb ramm prog der matte und des Systems gibt es beispielsweiThermostat sicher, dass morgend aren ierb ramm prog n, neue se den der FĂźĂ&#x;e n liches Frieren und kalte und mit Touchscreen ausgestattete Vergangenheit angehĂśren. Wer h, Touc Ireg Uhrenthermostaten DEV im Sommer schon vorsorgt, kann der fĂźr ein intelligentes RegelverhalHerbst und Winter gelassen entgeten sorgt. Mit Hilfe der Zeitfunktion gen blicken. lässt sich die Heizung optimal an die

Containerdienst B&S GmbH

s

auch samstag

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grßnabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

HaushaltsauflĂśsungen, EntrĂźmpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de

                            !   " #  $     %



 

           !" #$!"            

    

   


REGION

42 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Hargesheim feiert Deutschlandfest

KW 38 | 22. September 2016

Weyell wird Nachfolgerin Nach 13 Jahren verlässt Hans-Georg Jost die SPD-Spitze

Sponheim. Am Sonntag, 25. September, findet in der Grafenberghalle von 9.30 Uhr bis ca. 12 Uhr der monatliche Tauschtag des Briefmarken- und Münzensammlervereines Sponheim und Umgebung und der Briefmarkentauschgemeinschaft Michelin statt. Briefmarken, Münzen, Postkarten und vieles mehr können getauscht werden, Gäste sind herzlich willkommen, für die Jugend gibt es eine separate Tauschecke. Das Foto zeigt die anwesenden Geehrten von links: Karl Heinz Mussel (40 Jahre), Volker Schmitt (10), Marlene Mussel (40), Hans Dirk Nies, der die Ehrungen vornahm, Gerlinde Höhn (30), Hans Georg Jost sowie Vera und Karl Hans (beide 30).

Wer mithelfen möchte, kann sich bei der Familie Rabold, Tel. 067146654, oder der Familie RaudeGockel unter Tel. 0671-79626206 melden.

Turngau

Senioren fit Rüdesheim. Der Turngau Nahetal bietet am Samstag, 22. Oktober, von 10 bis 14 Uhr, eine Fortbildung für Übungsleiter und interessierte Personen zum Thema „Senioren fit“ in der Rosengartenhalle in Rüdesheim an. Angeboten werden Einblicke zu Yoga, Faszientraining und Sitztänze mit Variationen für Ältere. Interessierte Damen und Herren melden sich bitte umgehend beim Seniorenwart Bernd Lautenbach an, Tel. 0671-67446. Weitere Informationen zu Fortbildungen finden Sie unter: www. turngau-nahetal.de.

Offene Ateliers

Wo Kunst entsteht Traisen. „Kunst erleben, wo sie entsteht“ - auch in diesem Jahr werden im September die Künstler des BBK-Rheinland-Pfalz im Rahmen der Veranstaltung Offene Ateliers ihre Pforten öffnen. In Traisen, in ihrem Landhausatelier am Brunnenplatz 6 zeigt Imke Stolle-d´Silva am kommenden Sonntag, 25. September, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr neue Gemälde und Collagen, die während ihres Kunststipendiums in Frankfurt/Oder entstanden sind. Als besonderes Highlight gastiert die Mainzer Songwriterin Sabine Seelig. Kunstinteressierte sind zu diesem Kunst- und Musikevent herzlich eingeladen.

Weitere Termine unter www.kreuznacher-rundschau.de

Briefmarken und Münzen

Tauschtag

Brücken bauen Hargesheim. „Brücken bauen“ unter diesem Motto steht in diesem Jahr das Bürgerfest am 3. Oktober, das um 11 Uhr mit einem Grußwort von Bürgermeister Werner Schwan auf dem Dorfplatz eröffnet wird. Bei der Mitmachaktion sind die Hargesheimer Bürger und Gäste eingeladen, mit Geschichten, Spielen und Zeitzeugenberichten das Fest mitzugestalten und miteinander zu feiern. Mit Gesang, Tanz und Kunstbeiträgen sowie einem spannenden Fotoquiz möchte das Vorbereitungsteam viele Bürger erreichen und für das Fest begeistern. Selbstverständlich gibt es dabei tolle Preise zu gewinnen.

Termine VG Rüdesheim

Der neu formierte Vorstand von links: Christa Lerch, Willi Kumm, der langjährige Vorsitzende Hans Georg Jost, der der neuen Vorsitzenden viel Glück wünschte, Rolf Weber, Hans Dirk Nies (Kreisvorsitzender), Monika Weyell, Volker Schmitt und Rüdiger Imsweiler. Fürfeld (kko). Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des SPDOrtsvereins Fürfeld konnte der Vorsitzende Hans-Georg Jost 13 stimmberechtigte Mitglieder, die Gemeindeverbandsvorsitzende Claudia Maschemer, Verbandsgemeindebürgermeister Peter Frey, den Kreisvorsitzenden und frisch nominierten Landratkandidat Hans Dirk Nies im Sportheim des VfL begrüßen. Jost, der angekündigt hatte, nicht mehr anzutreten, gab einen ausführlichen Rückblick über die Aktivitäten der letzten 13 Jahre. Vom 4. April 2003 bis zum 1. September 2016 war er Ortsvereinsvorsitzender, seit 2004 Orts-

bürgermeister. Jost wünschte dem neuen Vorstand, dem er, wenn gewünscht, gerne bei Fragen zur Verfügung stehe, alles Gute für die politische Zukunft. Im Anschluss konnte Hans-Dirk Nies 15 Mitglieder für ihre langjährige Treue mit Urkunden auszeichnen: 50 Jahre Eitel Bührmann, 45 Jahre – Heinrich Pauly, 40 Jahre – Hans Peter Lange, Marlene und Karl Heinz Mussel, 30 Jahre – Vera und Karl Hans, Gerlinde Höhn, Katharina Lange, Christel Zillmann, Eva Haufe, 15 Jahre - Frank Süß und Erwin Jost, 10 Jahre – Volker Schmitt, Frank Mussel. Kassenwart Volker Schmitt konnte einen positiven Be-

richt vorlegen und die Kassenprüfer hatten nichts zu beanstanden, so dass Siggi Fritsche die Entlastung des gesamten Vorstandes erwirkte. Nun wurde der gesamte Vorstand neu gewählt. Neue Vorsitzende wurde Monika Weyell, ihr Stellvertreter wird Rüdiger Imsweiler, Kassenverwalter bleibt Volker Schmitt, neuer Schriftführer ist jetzt Rolf Weber, neue Beisitzer sind Christa Lerch und Willi Kumm, nachdem Peter Frey zum Wahlleiter und Claudia Maschemer und Siggi Fritsche zu Wahlhelfern gewählt wurden. Neue Kassenprüfer sind Hans Georg Jost und Siggi Fritsche.

Dinnershow im Stil der 20er-Jahre Magical Mississippi gastiert im Eventhaus Fuhr Bretzenheim (red). Miss Randy Brandy hat zum Poker-Turnier geladen, und Sie sind plötzlich mitten drin – zwischen echten Falschspielern, zwielichtigen Ganoven und hübschen Ladys an Bord des Raddampfers „Magical Mississippi“. Kelly Entertainment und Fuhr Catering laden am 30. September und 1. Oktober zu einem magischen Eventdinner im Stil der 20er Jahre mit Magie, Comedy, Feuershow,

Akrobatik und einem exklusiven fünfgängigen Menü. Die Kombüse von Fuhr Catering serviert ein 5-Gang-Menü, unter anderem knusprige Tortilla-Chips mit Guacamole-Dip, ein feuriges Kürbissüppchen mit Chiliflocken und gerösteten Kürbiskernen, einen fruchtigen Ananas-Shrimps-Cocktail, Barbecue-Chicken mit Ofenkartoffel und Mais-Bohnen-Gemüse sowie „Sweet Dreams“ als Dessert.

Karten kosten 79 Euro und beinhalten neben der Show, das 5-Gang-Menü und einen Aperitif. Tickets können unter www. eventdinner.com sowie telefonisch unter 01806-700 733 bestellt werden.

Für Kinder

Wilde Herbstferien Region. Die Wildnisschule Soonwald bietet in den Herbstferein folgende Termine an: „Fantastische Ferien im Waldgeisterreich“ auf dem Kuhberg Bad Kreuznach (10. bis 14. Oktober, täglich 8.30 bis 14 Uhr). Vom 17. bis 21. Oktober geht es auf dem Kuhberg von 8.30 bis 14 Uhr weiter mit „Farbenfrohe Ferien im Herbstwald“. Und in der zweiten Ferienwoche gibt es mit Bettina Stüben eine Woche auf der Opelwiese bei Münchwald: Täglich von 10 bis 16.30 Uhr sind dort alle „wild im Wald“. Infos und Anmeldung für alle Veranstaltungen bei Diplom-Psychologin und Wildnispädagogin Claudia Christ, Tel. 06706-9151739, per E-Mail an post@wildnisschule-soonwald.de oder unter www.wildnisschulesoonwald.de

Seifen herstellen

Neuer Kurs Hargesheim. Die Volkshochschule bietet am Samstag, 24. September, von 14 bis 18 Uhr den Kurs „Seife aus natürlichen Zutaten selbst herstellen“ mit Annette Sauer an. Der Kurs findet in der Schulstr. 29b statt und kostet 59 € inkl. Material. Anmeldung unter Tel. 0671-29 88878.

Selbst herstellen

Haushaltsreiniger Hargesheim. Die Volkshochschule bietet am Samstag, 1. Oktober, von 10 bis 14 Uhr den Kurs „Umweltschonendes Putzen – Haushaltsreiniger selber machen“ an. Der Kurs findet in der Schulstr. 29b statt und kostet 49 € inkl. Material. Anmeldung unter Tel. 067129 88878.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


22. September 2016 | KW 38

Oktoberfestzeit

Binger Oktoberfest – die Fetzngaudi beginnt! Die Vorbereitungen laufen in der heißen Endphase und alle sind in den Startlöchern für das Spektakel ab dem 23. September in der Alten Wagenhalle im Park am Mäuseturm. Den Auftakt macht VOLXROCK , u.a. bekannt aus dem ZDF Fernsehgarten, dem Musikantenstadl oder dem Finale im Grand Prix der Volksmusik. Saucool, Saugeil, Saugut –das sind die SAUBARTLN, die auf dem Weg von Seefeld nach Wien in Bingen Stopp einlegen und auch auf Mallorca, beim Ski Cup Sölden und in Kitzbühel auf den Bühnen stehen. Die acht wilden HEXN aus dem ISARTAL sind sicher vielen noch vom letzten Jahr in Erinnerung und rocken am z weiten Freit ag (30.9.) den Saal mit Lady-Power. Las Vegas – Australien – Bingen mit ROTZLÖFFL : Boarisch rocken um

die halbe Welt - das gibt es nur zum Binger Oktoberfest! Am Sonntag 02.10. gibt es Unterhaltung für die ganze Familie bereits am Vormittag mit „DIE OLDIES“ und einer Modenschau und natürlich die Party vor dem Feiertag mit den energiegeladenen STOCKHIATLA aus Kärnten. Das dritte Wochenende eröffnen JETLAG aus Tirol, die bereits im Vorjahr bei uns zu Gast waren. Den finalen Abend bestreiten die Troglauer Buam rockig und traditionell, nachdem sie gerade erst im ZDF-Fernsehgarten zu Gast waren. Für hervorragende Betreuung und Sicherheit sorgen auch wieder die vielen Helfer von Feuerwehr und Sanitär. Also ran an die letzten Tickets und auf zum Binger Oktoberfest!

TAXI Zentrale Eislöffel

GmbH

Wir fahren Sie zu Behandlungen, Dialyse, Bestrahlung, Krankengymnastik, Bäder, Labor oder zum Arzt. Flughafenfahrten, Kurierfahrten, Schulfahrten.

- FAhrZEugE klImATIsIErT - klEINBus (8 PErsONEN)

( 0 6 721 3 5 64 9 ( 14500 33000

Telefax 3 51 17 E-Mail: mail@taxi-eisloeffel.de / www.taxi-eisloeffel.de

Öffnungszeiten: Freche Dirndl, faire Preise

Es ist

Kreuznacher Rundschau | 43

Von Mai bis Oktober: mittwochs von 16:00 - 20:00 Uhr Vom 1. September bis 15. Oktober: Von Dienstag bis Freitag jeweils 16:00 - 20:00 Uhr

Hauptstraße 8 55444 Eckenroth 0 67 24 / 60 12 72 www.dirndlstore.de

Oktoberfest im Weinhaus Hess (Gensingen) am 23.09. & 24.09.2016 ist es endlich wieder soweit….

r Oktoberfest!

r Ih Wir werben auch fü

Informationen zur Anzeige unter Tel. 0671-796076-0

Das traditionelle Oktoberfest findet wieder im Weinhaus Hess in Gensingen statt. Zusätzliches Highlight am Samstag (24.09.2016): r Speisekarte: Auszug aus unsere ab 18:30 Uhr spielen die „Bockenauer Dorfmusikanten“ f Sauerkraut · Schweinshaxe au Feiern Sie mit uns Platte itze ot Br · Bayrische wir freuen uns auf Sie l de nö rk · Lebe Torsten und Christiane Luy · Weißwurst uvm. & das gesamte Team vom Weinhaus Hess

Bier vom Fass

Das Weinhaus ist vom 25.09.2016 bis einschl. 03.10.2016 geschlossen. Ab Dienstag, den 04.10.2016 sind wir wieder für unsere Gäste zu den gewohnten Öffnungszeiten da.

Weinhaus Hess · Binger Straße 13 · 55457 Gensingen Telefon: 06727 - 437 oder unter https://www.facebook.com/weinhaus.hess.gensingen

NEU

EINGETROFFEN die neue Kollektion von Almgwand... ...ob Oktoberfest oder Freizeit, immer traditionell gewandet!

Unsere Öffnungszeiten: Mo.– Sa .: 9.30 – 20.00

BRENDLER BRENDLER& & KLINGLER KLINGLER Brendler & Klingler Sport GmbH Brendler & Klingler Sport GmbH Schmittstraße 38 · 55411 Bingen CityCenter Bingen · Basilikastr. 3 · 55411 Bingen Tel. (06721) 498525 · www.intersport-bingen.de


REGION

44 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim

KW 38 | 22. September 2016

Neues Fahrzeug und Ehrungen Freiwillige Feuerwehr hatte allen Grund zu feiern

In Dalberg

Quetschekuchefest Dalberg. Am Sonntag, 25. September, 15 Uhr findet im und am denkmalgeschützten „Dalberger Backes“ das Quetschekuchefest statt. Wer bei der Kuchenherstellung zuschauen will, kann gerne auch schon etwas früher kommen. Das Fest zeichnet sich durch ein besonderes Flair in historischem Ambiente aus. Die selbst gebackenen Quetschekuche sind von Hand hergestellt und ganz frisch aus dem großen Holzbackofen. Dazu gibt es Kaffee, aber auch ein Gläschen Wein. Die Garnituren stehen wieder in der Trift, mit direktem Blick auf die beeindruckende Dalburg. Es wird ein großes Zelt aufgestellt, so dass das Fest bei jedem Wetter stattfindet. Außerhalb

Von Udo Jürgens

Die schönsten Lieder Meisenheim. Am Samstag, 24. September, 20 Uhr ,gastiert die Band SahneMixx im Paul-Schneider-Gymnasium in Meisenheim. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Die neun Musiker präsentieren die schönsten Lieder von Udo Jürgens in einer tollen Show. Die Band gewann 2005 und 2010 den deutschen Rock und Pop Preis. Vorverkauf (20 €, Schüler 10 €) bei der Buchhandlung Feickert, Meisenheim, Untergasse. Vorbestellung beim Volksbildungswerk Meisenheim unter Tel. 06753-2207.

Verbandsgemeindebürgermeister Peter Frey übergab offiziell das neue Fahrzeug an die Feuerwehr in Pfaffen-Schwabenheim. Foto: T. Gerhardt Pfaffen-Schwabenheim (red). „Zu den schönsten Aufgaben eines Verbandsgemeindebürgermeisters gehört es, ein neues Fahrzeug zu übergeben“, bekannte Peter Frey und übergab feierlich Wehrführer Thomas Roos im Beisein von Wehrführer Bernd Vogel den Fahrzeugschlüssel des neu in Dienst gestellten Mannschaftstransportfahrzeuges, kurz MZF, das sich schon bei Einsätzen bewährt hat und auch schon seit einigen Wochen genutzt wird. Diakon Hanspeter Ochs sowie der evangelische Pfarrer Uwe

Ried segneten im Rahmen eines kleinen Gottesdienstes das neue Fahrzeug, das zum Transport der Bambini Feuerwehr sowie der Jugendfeuerwehr dient, aber auch im Einsatz genutzt werden kann. Das Fahrzeug verfügt über ein Modulsystem mit verschiedenen Rollcontainern. Die Kosten des Fahrzeugs in Höhe von 75.000 Euro bezuschusste das Land mit 30.000 Euro. Der Förderverein beteiligte sich mit 2.500 Euro. Das MZF löste nun das 36 Jahre alte Tragkraftspritzenfahrzeug ab, das nun im Besitz zweier Ha-

ckenheimer Feuerwehrmänner ist, die dieses Fahrzeug restauriert haben und privat nutzen. Der 36-jährige Oldtimer ist jetzt wieder an seinem ursprünglichen Standort angekommen, denn dieses Fahrzeug war von 1978 bis 1998 bei der Feuerwehr Hackenheim im Einsatz, danach in NeuBamberg und schließlich in Pfaffen-Schwabenheim. Aber es gab noch einen weiteren Grund zu feiern: Es standen für diesen Tag ebenfalls noch Ehrungen sowie eine Ernennung an. Verbandsgemeindebürgermeister Peter Frey

zeichnete die beiden Oberfeuerwehrmänner Axel Lang und Klaus Balzer für ihr 25-jähriges aktives Engagement in der Wehr mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen des Landes aus. Zur neuen Leiterin der Bambini Feuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, Einheit Pfaffen-Schwabenheim, wurde die Feuerwehrfrau Bianca Gerhardt ernannt, die bei der Gründung bereits die stellvertretende Leitung der Bambini Wehr übernommen hatte.

Gemeinsam backen mit Flüchtlingsfrauen Kathy Jungbluth – Tortenbäckerin aus Leidenschaft – stößt Tortenbacknachmittag

Sobernheimer Runde

Arbeitsamtschef Bad Sobernheim. Elmar Wagner, Direktor der Agentur für Arbeit in Bad Kreuznach, ist nächster Gast der Sobernheimer Runde am Mittwoch, 5. Oktober, 19 Uhr, in der Seniorenresidenz Felkebad, Königsberger Straße 5. Der Eintritt zur Sobernheimer Runde ist frei. Spenden in den Hut sind willkommen.

Rüdesheim (red). Unter dem Titel „Cake mit Kate“ (Kuchen mit Kate) trafen sich am 17. September syrische Frauen im evangelischen Gemeindehaus in Rüdesheim. Kathy Jungbluth aus Rüdesheim, bekannt durch die TV-Back Show und in der Zwischenzeit selbstständig, hatte die zündende Idee, Flüchtlingsfrauen aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim die Technik der „Fondant Motivtorten“ zu vermitteln. Der Ehrenamtskoordinator Marcus

Lendlein organisierte alles Notwendige. Sponsoren für Backutensilien, Fondant und Bewirtung waren schnell gefunden (Fa. Dekofee, Pati-Versand, VG Rüdesheim) und die evangelische Kirchengemeinde stellte den Raum zur Verfügung. In den arabischen Ländern sind ja süße Kuchen und Gebäck auf dem Speiseplan, somit erhoffte sich Kathy, mit der Fondant-Technik Neues Ergänzendes zu bieten. Es war ein Volltreffer: Jede Teilneh-

merin hatte nach kurzer Zeit bereits eigene Ideen für Farbenauswahl und Motive. Zwei Übersetzer für arabische Sprache und Farsi kamen nur noch bei speziellen Themen zum Einsatz, da die entspannte Atmosphäre unter deutschen und syrischen Frauen mit Zeichensprache und einem Lächeln uneingeschränkte Kommunikation möglich machte. Die syrischen Frauen erläuterten, warum sie bestimmte Motive kombiniert mit einer entsprechenden

Farbe deutschen Ideen vorzogen. Nach einer sehr persönlichen Verabschiedung standen ehrenamtliche Helfer als Autofahrer zur Verfügung, die die Frauen mit ihren Torten nach Hause brachten, eine Hand frei zum Winken. Dass sie sich für mehrere Stunden, alleine und ohne Familie, einmal treffen konnten, war für viele eine neue Erfahrung, das las man in ihren stolzen Gesichtern. Danke an Kathy für diese Idee, eine Wiederholung steht außer Zweifel.


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 45

Neu-Bamberg feiert Kerb

Freitag, 23. September bis Montag, 26. September

VERSICHERUNGSBÜRO WERMKE GbR Daniel Wermke

Dipl. Betriebswirt (BA) Mobil 01 79 - 909 93 95 daniel.wermke@allianz.de

Jürgen Wermke Dipl. Bw. (FH) Mobil 01 71 - 22 55 928 j.wermke@yahoo.de

Allianz Generalvertretung

Neu-Bamberg feiert Kerb Auf dem Kerbeplatz wird ein abwechslungsreiches Programm geboten Liebe Neu-Bambergerinnen, liebe Neu-Bamberger, liebe Gäste, es ist wieder soweit! Das schöne Burgdorf Neu-Bamberg im Herzen der Rheinhessischen Schweiz feiert von Freitag, 23.September bis Montag, 26. September seine traditionelle Kerb. Ganz herzlich lade ich Sie im Namen der Ortsgemeinde und des Fördervereins „Freunde der Feuerwehr“ und der Aktiven der Feuerwehr, die in diesem

Jahr die Kerb ausrichten, zu unserer Kerb ein. Im Festzelt erwartet Sie vier Tage ein tolles und abwechslungsreiches Programm mit einer hervorragenden Bewirtung. Genießen Sie an unserem Weinstand ausgezeichnete NeuBamberger Weine. Autoscooter, Kinderkarussell, Schießbude und Süßwarenstand erwarten Groß und Klein. Auch unsere Gaststätten „Zur Junkermühle“ und die „Pizzeria Roma“ sind bestens ge-

Programm

Freitag, 23. September 18.00 Uhr Eröffnung im Festzelt mit dem Dorftheater Auftritt der historischen Dorfgruppe Neu-Bamberg, Fassbieranstich 20.30 Uhr Party mit DJ Thorsten Subat Samstag, 24. September 17.00 Uhr Ökum. Gottesdienst, anschl. Öffnung der Stände 19.00 Uhr Jugendmusikgruppe „Rising Stars“ 20.00 Uhr Musik- und Gesangsgruppe „Alle für Alle“ Sonntag, 25. September 11.00 Uhr Frühschoppen mit dem CMV Neu-Bamberg 11.30 Uhr Öffnung der Küche 13.30 Uhr Kaffee und Kuchen Montag, 26. September 17.00 Uhr Öffnung der Stände 18.00 Uhr Freifahrten 19.30 Uhr Show-Time mit „Magic Fire“ Über das ganze Kerbe-Wochenende gibt es die Möglichkeit an unserem Schätzspiel teilzunehmen. Die Gewinnvergabe erfolgt am Montagabend.

rüstet und bieten Köstlichkeiten aus Keller und Küche. Besuchen Sie unsere Kerb und lernen Sie die Neu-Bamberger Gastlichkeit kennen! Ich heiße Sie an allen Tagen ganz herzlich willkommen und wünsche Ihnen gesellige und fröhliche Stunden auf dem Neu-Bamberger Kerweplatz.

Versicherungen, Finanzierungen, Bausparen, Fondsanlagen, Krankenversicherung Mühlenstraße 34 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71 / 2 69 90 · Telefax 06 71/4 61 28

Ihr Marc Ullrich Ortsbürgermeister Die Neu-Bamberger Kerb, vom 23. bis 26.09. startet in diesem Jahr mit dem Schwank „Der Kaiser-Deal“ oder „Wie Neu-Bamberg seine Kerb bekam“. Wie bereits beim Dorftheater, steht die Aufführung wieder unter der bewährten Leitung von Roland Klamt. Allzu ernst sollte man die Szenen allerdings nicht nehmen, in denen nachgespielt wird, wie der Kaiser Anno 1330 den NeuBambergern die Marktrechte verlieh. Der Förderverein und die Aktiven der Feuerwehr, in diesem Jahr Ausrichter der Kerb, haben mit DJ Thorsten Subat, Moderator von Antenne Bad Kreuznach, der Gruppe „Alle für Alle“, der historischen Gruppe und nicht zuletzt dem CMV Neu-Bamberg für alle Kerbetage ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Förderverein der Feuerwehr Neu-Bamberg

www.creativ-gartengestaltung.de Rückschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

Gaststätte „Zur Junkermühle“ Familie Schloßstein

Willkommen zur Kerb

23.09. bis 26.09.2016 Marc Ullrich • Ortsbürgermeister

55546 Neu-Bamberg Telefon 0 67 03 - 10 37 www.junkermuehle.net

Fr., 23.09. Schlachtfest ab 17 Uhr Sa., 24.09. ab 16 Uhr und So., 25.09. ab 11 Uhr - Rehbraten, Rehgulasch, Kalbsnierenbraten Mo., 26.09. Frühschoppen ab 11 Uhr, Ochsenbrust Di., 27.09. ab 17 Uhr, Leberklöße 07.10. - 09.10. Oktoberfest


REGION

00 | Kreuznacher Rundschau Rundschau 46

Die Klapptheater des Marcus Gräff Veranstaltung mit Kultur vor Ort len lehrreiche Programm geführt. Zur Aufführung kommen am 21. Oktober ab 19 Uhr im Gemeindezentrum Waldlaubersheim (Viktoriaplatz) „Die Sage vom Binger Mäuseturm“, „Die 7 Jungfrauen von Oberwesel“, „Die gar wundersame Heilung des Riesen Goliath“ und „Die 3 hoch 3 dreidimensionalen Blödeleien des Herrn Blödel aus Blödelshausen“. Der Verein Kultur vor Ort versorgt Sie mit Getränken und Kleinigkeiten zum Knabbern.

Waldlaubersheim (red). Wenn Marcus Gräff eines seiner Klappbilder öffnet, entsteht vor den Augen der Zuschauer eine dreidimensionale Szenerie, begleitet von Text und Musik. Mit diesen aufklappbaren Bildwerken aus Karton, die detailreich ausgestaltet sind und zum Teil bewegliche Elemente besitzen, wird das Publikum auf unterhaltsame Weise durch das amüsante und biswei-

Tickets können im Vorverkauf beim Weingut Paulus, Windesheimer Str. 8, 55444 Waldlaubersheim, Tel. 06707-1338, info@weingut-paulus.de, erstanden werden. (Ticketpreise: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, junge Menschen bis 10 Jahre: 6 Euro). Am Freitag, 21. Oktober, 19 Uhr, im Gemeindezentrum

KW KW 38 | 22. September 2016

Programm Freitag, 23. September Marktplatz Eröffnung des Bierbrunnens und 18.00 Uhr Aufstellen des Kerwebaums, anschl. buntes Kerwetreiben mit Unterhaltungsmusik von TopMood Samstag, 24. September Nordpfalzhalle Eröffnung des Bierbrunnens 11.00 Uhr 19.00 Uhr MV Bretzenheim spielt zum Schlachtfest & Helljerter Kerbe Meisterschaft T-JAY in the Mix 22.30 Uhr Sonntag, 25. September Nordpfalzhalle 11.00 Uhr Frühschoppen Mittagessen, anschl. Kaffee und Kuchen 12.00 Uhr Traditioneller Umzug 14.00 Uhr 15.00 Uhr Unterha ltungs- und Tanzmusik mit DJ Dirk Montag, 26. September Nordpfalzhalle Katerfrühstück 10.00 Uhr 12.00 Uhr Mittagessen 14.30 Uhr Kinder Kerbe Meisterschaft, anschl. Kaffee und Kuchen Kinder-Freifahrten Ab 16.00 Uhr

Für 8-Spalter „Hallgarten“ Es lädt ein, der Förderverein Ortsgemeinde Hallgarten mit den Vereinen SC 1920 Hallgarten e.V., MV Hallgarten 1873 e.V. & TSV 08 Hallgarten e.V.

Igel gefunden, was tun?

Auf nach Hallgarten

Braucht das kleine Stacheltier Hilfe oder nicht? einen Kellerschacht gefallen sind, brauchen Hilfe – auch wenn man keine Verletzungen erkennt, weiß man nicht, wie lange sie schon ohne Wasser oder Nahrung gefangen waren.“ Ein gesunder Igel bringt Anfang November 500 g auf die Waage, um den Winter zu überstehen.

Region. Sie leben versteckt in Hecken, Laub- und Reisighaufen, doch lassen sich manchmal in unseren Gärten blicken: Igel genießen mit ihren süßen Knopfaugen ein gutes Image unter den Wildtieren. Meist ist die Freude groß, wenn wir einen Igel sehen – doch wann braucht ein Igel Hilfe, und wann lässt man das Tier lieber in Ruhe? „Viele Tiere, die im Spätsommer gesehen und eingesammelt werden, sind eigentlich gesund“, so Elisabeth Schröder aus der NABU-Regionalstelle RheinhessenNahe. „Kranke Tiere erkennt man daran, dass sie tagsüber apathisch und kraftlos herumlaufen. Ihre Körper sind meist abgemagert und die Augen eingefallen. Auch Igel, welche zum Beispiel in

Es gilt: nur wenn ein Tier auffällig unterernährt oder krank ist, sollte man sich seiner annehmen. Oft hilft auch eine Zufütterung im Winter. Am besten hilft man Igeln jedoch mit einem naturnahen Garten. Dazu gehört beispielsweise das Anbieten von Unterschlupfmöglichkeiten mit Buschwerk, Laub- oder Reisighaufen. Umfangreichere Tipps rund um den Igelschutz finden sich in der NABU Broschüre „Der Igel – Artenschutz vor der Haustür“. Sie kann gegen Einsendung von 5 Briefmarken à 70 Cent bestellt werden bei der NABU Regionalstelle Rheinhessen-Nahe, Langgasse 91 in 55234 Albig.

Willkommen zur Helljerter Kerb 23. bis 26. September 2016 Jürgen Nau Ortsbürgermeister

Fachbetrieb für Sicherheits- und Beschlagtechnik, für Fenster und Türen


Kreuznacher Rundschau | 47

Kerb in Hallgarten

Feiern Sie mit vom 23. bis 26. September

Grußworte zur „Helljerter Kerb“ Liebe Gäste, liebe Bürgerinnen und Bürger,

67826 Hallgarten/Pfalz

Tel. 0 63 62 - 50 80 Fax 0 63 62 - 50 81

E-Mail: info@gregor-lucas.de Internet: www.gregor-lucas.de

22. September 2016 | KW 38

Jost Haustechnik

Meisterbetrieb GmbH & Co. KG

Ihr kompetenter Partner für: - Heizung - Sanitär und - Elektrotechnik

Hauptstr. 27 67826 Hallgarten

Tel.: 0 63 62 / 99 36 82 Fax: 0 63 62 / 99 36 84

www.jost-haustechnik.com info@jost-haustechnik.com

Fenster schlüsseldienst FENSTER - türen TÜREN - SCHLÜSSELDIENST

Gregor Lucas GGrreeggoorr LLu uccaass

ich freue mich sehr, Sie auch in diesem Jahr zu unserer traditionellen „Helljerter Kerb“ ganz herzlich einzuladen. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen die Kerb vom 23. bis 26. September feiern. Hierzu heiße ich Sie liebe Gäste auch im Namen des Gemeinderates und der Ortsvereine ganz herzlich willkommen. Auch in diesem Jahr wartet auf Sie ein abwechslungsreiches Programm mit viel Spaß und Unterhaltung. Feiern Sie alle mit und genießen Sie die Kerwetage in unserer schönen Gemeinde. Die offizielle Eröffnung der Kerb findet am Freitag, den 23. September um 18 Uhr mit dem Aufstellen des Kerwebaums auf dem Marktplatz statt. Dann schließt sich ein buntes Kerwetreiben mit

Unterhaltungsmusik von TopMood an. Samstags geht es zur Nordpfalzhalle. Dort eröffnet um 11 Uhr der Bierbrunnen. Um 19 Uhr unterhält Sie in der Nordpfalzhalle der Musikverein Bretzenheim zum Schlachtfest und zur Helljerter Kerbe Meisterschaft. Ab 22.30 Uhr geht es dann musikalisch weiter mit T-Jay in the Mix. Sonntags beginnt um 11 Uhr der Frühschoppen in der Nordpfalzhalle. Ab 12 Uhr gibt es ein leckeres Mittagessen und anschließend Kaffee und Kuchen.Höhepunkt der Helljerter Kerb wird wieder der Kerweumzug am Sonntag ab 14 Uhr durch die Straßen der Ortsgemeinde mit der traditionellen „Kerweredd“ auf dem Marktplatz sein. Die Kinder können sich wieder auf das Karussell

und die schönen Ständen auf dem Kerweplatz an der Nordpfalzhalle freuen. Unterhaltungsund Tanzmusik mit DJ Dirk ab 15 Uhr. Montags wird um 10 Uhr ein Katerfrühstück in der Nordpfalzhalle angeboten. Mittagessen mit anschließendem Kaffee und Kuchen und der Kinder Kerbe Meisterschaft ab 14.30 Uhr runden das Angebot zur Kerb dann ab. Wie in den vergangenen Jahren finden um 16 Uhr Freifahrten auf dem Karussell für unsere „Kleinsten“ statt. Ich wünsche allen Besuchern eine schöne Zeit auf unserer Kerb in Hallgarten.

FENSTER

TÜREN

SCHLÜSSELDIENST

Hauptstraße 26 Hauptstraße 26 Hauptstraße 26 67826 Hallgarten/Pfalz 67826 67826Hallgarten/Pfalz Hallgarten/Pfalz Tel. 0 63 62 - 50 80 Tel. 0 06362 63 62 - 50 /805080 Tel. FaxFax 0 63 62 - 50 81 0 63 62 - 50 81

Fax: 06362 / 5081 E-Mail: E-Mail: info@gregor-lucas.de info@gregor-lucas.de Internet: www.gregor-lucas.de www.gregor-lucas.de Internet: www.gregor-lucas.de

info@gregor-lucas.de

Herzliche Grüße Ihr Jürgen Nau - Ortsbürgermeister -

Triftstraße 11 l 67826 Hallgarten l Tel: 0 63 62 - 99 34 84

Würdevolle Begleitung im Trauerfall

LINN elektro GmbH & Co. KG · 0671-92005666 · www.linn-elektro.de

JEDERZEIT. DISKRET. VERTRAUENSVOLL.


anderungen, entation der igen Regiound Genuss, stleistungen ng steht.

Soonwaldgionalmarke nstaltungen rvorragende t näher ein“. zu zeigen, Kultur- und

das perfekte n und leckees in unserer

48 | Kreuznacher Rundschau

Der Mann für das Besondere

REGION

KW 38 | 22. September 2016

Der Silberjunge aus Guldental Olympia-Teilnehmer Jannik Huth wurde mit Empfang gefeiert

Meisterprüfung im Metallhandwerk

Das Meisterstück von Fabian Schneider ist ein Besprechungstisch aus Glas und Eiche auf einem Metallgestell, das viel Beinfreiheit lässt – und Durchblick von der Platte zum Metallfuß. Im väterlichen Betrieb von Thomas Schneider hat der Tisch einen Ehrenplatz unter den Urkunden, die Thomas und Sohn Fabian handwerkliche Meisterarbeit bescheinigen. Foto: Reuter-Benz Seibersbach (red). „Die Ausbil- staltung und Design eine Fortbildung muss Spaß machen“, fasst der dung als Gestalter im Handwerk zu junge Metallhandwerker Fabian machen. Dort besuchte er anschlieSchneider seinen erfolgreichen Bil- ßend die Meisterschule. „Man dungsweg zusammen. Der 23-jäh- braucht dazu halt Fleiß und Diszirige Seibersbacher hat jetzt seine plin, muss schon strukturiert dranMeisterprüfung mit „sehr gut“ be- gehen – und ein bisschen Glück standen. Sein Meisterstück hat ei- haben“, sagt er im Nachhinein. Ein nen Ehrenplatz im elterlichen Be- bisschen Freizeit konnte er sich trieb – und dient gleichzeitig nicht auch freischaufeln – zum Motornur als „Grundlage“ einer vielver- rad fahren, bayrische Seen erkunin den Bergen „bouldern“, sprechenden beruflichen Zukunft, Wandern – Ein Bad inden derund Natur sondern auch ganz praktisch als das heißt klettern nur mit Hand und Hierzulande Naheland und Hunsrück bietet die Heimat vor Fuß, ohne „Seilschaften“. Besprechungstisch fürimKunden. der Haustür die schönsten Wandermöglichkeiten. Sanfte Hügel, Was er jetzt machen will? „Ich An der Wand über dem meistersteile Hänge, schroffe Felsen, weite Wälder, dazu Wiesen und möchte mal andere kenhaften Tisch hängen jede Menge Weinberge, gurgelnde Bäche und das schwingende Band der Betriebe Nahe nenlernen, wasund die so maUrkunden. sind Denn eineFabian WohltatSchneider für Körper und Gemüt. Dasgucken Erholungsbeim Wandern ist riesig aber und ganz klar eine der in Seichen, auch daheim macht nichtErlebnispotenzial zum ersten Mal SchlagStärken unserer Region. zeilen. Nach der Lehrzeit im elter- bersbach im Betrieb mitarbeiten“, Regionblickt habenFabian Sie die Schneider Qual der Wahl Im Zeitraum in die nächlichen Betrieb schlossder er Tage seinederGeunterim zahlreichen immererinan Verbinsten Jahre. Was seinem Beruf sellenprüfung Januar organisierten 2013 mit Wanderungen, dung mit vielen Veranstaltungsextras (im Gesamtprogramm braun „sehr gut“ ab. Mit seinem Gesellen- so toll findet, sieht er in der handunterlegt). Details finden Sie u.a. auf www.naheland.net. stück, einem „stummen Diener“ aus werklichen Nische, die sein VaGehen Sie doch mal wieder wandern, Metall wurde er dann noch Lan- ter Thomas vor Jahren gefunden wo andere Urlaub machen – bei uns hatte und dem Seibersbacher sodessieger im im Leistungswettbewerb Naheland und Hunsrück! des Deutschen Handwerks und an- gar einen überregional guten Ruf schließend sogar Bundessieger im bescherte: Thomas Schneider hat praktischen Leistungswettbewerb sich spezialisiert auf individuell gestaltete Balkonanbauten und Balim Metallhandwerk. Zu seinem Wunschberuf habe er konvergrößerungen, Balkongelänganz selbständig und ohne elter- der, Zäune und Tore und ist gerade lichen Druck gefunden, erzählt Fa- bei Privatkunden mit Sonderwünbian Schneider. Obwohl Vater Tho- schen sehr gefragt. Fabian Schneimas Schneider in Seibersbach ei- der: „Jedes Werkstück wird kreanen Metallbetrieb bereits in der tiv gestaltet und ist handwerkliche Naheland Touristik GmbH, Foto: Peter Bender vierten Generation führt, „haben Maßarbeit. Man finde sich selbst mir meine Eltern alles komplett of- wieder in einer solchen Arbeit“ Tage der Region 2016 Gesamtprogramm fen gelassen.“ Aber schon als Schüler der IGS inSa Stromberg hat er 17.9. Bauernmarkt Bad Kreuznach 9 – 18 Uhr beim Praktikum Begeisterung und Über die guten ZukunftsausRüdesheimer Straße, Erzeugermarkt mit großem Angebot aus regionaler Landwirtschaft und Kunsthandwerk. Begabung für handwerkliches Gesichten im Handwerk inforRheinhessen-Nahe-Hunsrück, www. dlr-rnh.rlp.de stalten entdeckt. „AmDLRComputer miert die 4. Ausbildungsmes17.9. ich Weinwanderwegsfest Mittlere 11 -18 Uhr war ich auch fiSa t, aber wollte das se unterNahe dem Motto „Hören – Entlang der Wanderstrecke von ca.14 km bieten 13 NaheHandwerkliche von der Pike auf Sehen – Selbermachen“ am Winzer ihre Weine und dazu passende Speisen an. lernen“, sagt er. NachWinzer anderthalb Samstag, 24. September 2016, der Mittleren Nahe, www.bad-sobernheim.de GesellenjahrenSoim väterlichen Be9 bis 14 Uhr, im HwK-Zentrum, 18.9. Einweihung der Heizzentrale 11 Uhr des Nahwärmenetzes Külz-Neuerkirch trieb packte Fabian Schneider 2014 Siemensstr. 8, 55543 Bad Umweltministerin Höfken. seine Koffer und zog mit nach Mün- Ulrike Kreuznach. Verbandsgemeinde Simmern, www.simmern.de chen, um an der Akademie für Ge-

Guldental (bs). Wenn eine Gemeinde einen Olympiateilnehmer stellen kann, dann ist das auf jeden Fall ein Grund, stolz zu sein. Und die Gemeinde Guldental ist stolz auf ihren Jannik Huth. Der 22-Jährige ist mit der U-21-Fußballmanschaft zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro gereist und hat die Stadt am Zuckerhut mit einer Sil-

bermedaille im Gepäck wieder verlassen. Das Edelmetall trug er auch beim Empfang am vergangenen Montag in seiner Heimatgemeinde – allerdings nicht immer um den Hals, denn die Medaille wiegt laut offiziellen Angaben 500 Gramm. Die Medaille anfassen, dem Sportler auf die Schulter klopfen, Autogramme abholen, das wollten die

vielen Gäste unbedingt am Montag. Und ihm für seine künftige Karriere viel Glück wünschen. Jannik Huth ist Torwart und steht bei der Zweiten Mannschaft von Mainz 05 unter Vertrag. Unser Foto zeigt Jannik Huth mit Verbandsbürgermeister Michael Cyfka und Ortsbürgermeisterin Elke Demele. Foto: B. Schier

Termine: Tage der Region Do 22.9. Genuss-Akademie - Probieren und studieren

19 Uhr

Thema „Milch“: Infos zu Milchsorten, Güteklassen, Geschmacksmerkmalen und Qualitätskriterien mit Verkostung von Milch und preisgekröntem regionalem Quark. In Rüdesheim. Anmeldung erforderlich. Regionalbündnis Soonwald-Nahe, www. regionalbuendnis.de

Sa 24.9. Tag der E-Mobilität

So 2.10.

So 2.10.

10 -18 Uhr

Zwei Rundwanderstrecken (12 u. 21 km) führen von Weiler bei Bingen nach Münster-Sarmsheim bzw. über Waldalgesheim-Genheim zurück nach Weiler (Start 9 – 14 Uhr). Rhein-Nahe-Touristik, www.rhein-nahe-touristik.de

So 25.9. Bunkerwanderung am Bostalsee

11 – 18 Uhr

im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum, Bad Sobernheim. Historischer Jahrmarkt, Handwerksvorführungen, Bauernmarkt mit Produkten aus der Region, vielfältiges Musikprogramm. Freilichtmuseum, www.freilichtmuseum-rlp.de

Sa 1.10. Menü „Heimatliche Genüsse“

So 9.10.

ab 10 Uhr

Grumbieremarkt Schweinschied

10.30 - 18 Uhr

Kartoffelfest „Gutes aus Omas Küche“

Ab 18 Uhr

Stadtfest Birkenfeld

13 - 18 Uhr

Regionalmarkt und verkaufsoffener Sonntag, Infostände, Aktionsecken mit musikalischem Programm. Fördergemeinschaft Stadt Birkenfeld e.V., www.foeg-birkenfeld.de

Do 13.10.

Gourmet trifft Architektur und Einrichtung

10 - 12 Uhr

Kochen, Weine, Nahelädchen, regionale Betriebe rund um das Thema Inneneinrichtung. Raquet Einrichtungen, Bad Kreuznach, www.raquet-gmbh.de

Sa 15.10.

Klein’s Kulinarisches Küchenkonzert

19 - 22.30 Uhr

Hunsrück-Menü und Konzert auf Hunsrücker Platt mit Manni Kupp und Band. Reservierung erforderlich. Restaurant Zum Felsenkeller, Tel. 0 65 43-22 60 www.hotel-zum-felsenkeller.de

19 Uhr

Wildkatzentour (3,5 bzw. 5 km, für Familien geeignet), Wildkräuterführung, SooNahe-Kochshow, Regionalmarkt und Rahmenprogramm am Walderlebniszentrum. Touristinformation Stromberg, www.stromberg.de

11.30 Uhr

Mit kleiner Herbstausstellung im Gemeindehaus Sargenroth. Unser Laden w.V., www.sargenroth.de

im Walderlebniszentrum Neupfalz bei Stromberg. Touristinformation Stromberg, www.stromberg.de

So 2.10. Wandertag der Rheinzeitung

Nußbaumer Erntedankfest

Handwerkermarkt, regionale Produkte, alte Traktoren. Ortsgemeinde Schweinschied, www.mein-schweinschied.de

13.30 Uhr

8 km lange geführte Wanderung zu den Bunkeranlagen rund um Nohfelden-Eisen. Anmeldung bis 21.9.16 erforderlich, Tel. 06852-885-0 Gemeinde Nohfelden, www.nohfelden.de

So 25.9. 41. Museumsfest

Mo 3.10.

Sa 8.10.

So 25.9. Wander-Erlebnis Rhein-Nahe-Schleife

13 -18 Uhr

11.30 Uhr Open-Air-Gottesdienst im Hof des Nußbaumer Schlosses. 12.30 Uhr selbstgekochtes Mittagessen mit regionalen Spezialitäten. Bauern-, Handwerker- und Künstlermarkt. Förderverein Dorfmit(t) Nußbaum, www.nussbaum-nahe.de

10 - 20 Uhr

Wanderung durch das Ellerbachtal und Weinbergslagen mit herrlichen Fernblicken, Weinstände an der Strecke, Weinfest am Ortsrand. Ortsgemeinde Weinsheim, www.weinsheim.de

Obst- und Traubenmarkt Bad Sobernheim

Herbstmarkt mit Kunsthandwerk und regionalen Lebensmitteln, Bühnenprogramm, vielen gastronomischen Angeboten und verkaufsoffenem Sonntag. Werbegemeinschaft SoAktuell, www.soaktuell.de

Pferdemarkt, Kutschentreffen, Krammarkt, Regionale Handwerksmesse Ortsgemeinde Veitsrodt. www.veitsrodt.de

So 25.9. Weinsheimer Wingerts Weg

SOONtag Wandern mit dem Soonwaldbus, Thema „Wein und Gestein“. Live-Moderation im Bus, Wandertouren, Besichtigungen. Busfahrplan siehe Webseite. Initiative Soonwald, www.soonwald.de

13 - 19 Uhr

Elektrofahrzeuge vom E-Bike bis zur Tesla-Limousine anschauen und ausprobieren, Ausstellung und Vorträge zu alternativen Verkehrskonzepten. Energieagentur und Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück, Simmern, www.energieagentur.rlp.de

24. u. 25.9. Veitsrodter Herbstmarkt

So 2.10.

So 16.10.

Simmertaler Wurstwanderung

11 - 17 Uhr

Wanderstrecke ca. 11 km mit sechs Jause-Stationen mit leckeren Köstlichkeiten wie Wurstspieße, Hausmacher Wurst, Wildbratwurst, Weißwurst, Haxen & Wurschtsupp. FWG Simmertal e.V., www.fwg-simmertal.de Änderungen möglich. Bitte beachten Sie aktuelle Informationen der Veranstalter, in der Presse und auf www.regionalbuendnis.de


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 49

Herbstzeit: Spansauzeit

Gastrotipp

Spansau im Mühlentor Spanferkelrücken mit Meerrettich-Wirsing und Kürbispüree

1 Stk. 2 EL 0,5 Stk. 5 EL 1 Pr 500 g 2 Stk. 2 TL 60 g

Knoblauchzehe Öl Wirsingkopf Sahnemeerrettich Cayennepfeffer Muskatnuss Kartoffel mehlig kochend Knoblauchzehe Tomatenmark Butter

Kross gebratene Spansau mit Füllselkartoffeln und Endiviensalat 18,90 Euro Jeden Freitag + Samstag um 19.00 Uhr

2 kg Spanferkelrücken 500 ml Fleischbrühe 100 g Schlagsahne 20 g Butter kalt 700 g Kürbis 1 Stk. Thymianzweig 250 ml Milch 3 EL Salbei Blätter Salz und Pfeffer

23. / 24. September · 30. September 01. Oktober · 07. / 08. Oktober 14. / 15. Oktober · 21. / 22. Oktober 28. / 29. Oktober

Spanferckel Den Knoblauch abziehen, pressen und mit Salz und Pfeffer mischen. Den Spanferkelrücken abbrausen, trocken tupfen mit der Knoblauchmischung einreiben. Dann den Backoffen auf 160 Grad vorheizen. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum anbraten, mit Brühe ablöschen und aufgießen. Dann im Bräter für 25 bis 30 Minuten in den Ofen geben. Dabei gelegentlich mit Bratensaft begießen. Wirsing Den Wirsing putzen und die Blätter teilen, halbieren und dabei die Blattrippe entfernen. Die Blätter für einige Minuten in heißem Salzwasser bissfest blanchieren und kalt abschrecken, abtropfen lassen und klein schneiden. Den Wirsing mit etwas Sahne in einer Pfanne erhitzen. Den Sahnemeerrettich zum Wirsing geben und Butter hinzufügen. Dann mit Salz, Cayennepfeffer und etwas Muskat abschmecken. Kürbis-Kartoffel-Püree Den Kürbis schälen und von Kernen und faserigem Fruchtfleisch befreien, dann in ca. 1cm große Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Thymian abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Den Knoblauch abziehen und mit dem Thymian fein hacken. Kürbis, Kartoffeln, Thymian und Knoblauch mit Wasser (bis das Gemüse knapp bedeckt) ist in einen Topf geben und salzen. Zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten gut weich kochen und dann das Wasser abgießen. Dann die Milch zur Mischung gießen und erwärmen und das Tomatenmark unterrühren. Alles mit einem Kartoffelstampfer fein zerkleinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salbeiblätter abbrausen und trocken tupfen. Butter in einer Pfanne aufschäumen und leicht braun werden lassen Salbeiblätter darin kurz braten. Salbeibutter über das Püree geben und servieren. www.kochbar.de

Hotel-Restaurant Mühlentor

Sonntag um 12.00 Uhr

Mühlenstraße 10 55543 Bad Kreuznach Tel. 06 71/83 82 0-0 www.hotel-muehlentor.de

Gerne auch an einem Tag Ihrer Wahl ab 10 Personen. Wir bitten Sie um Vorbestellung.

25. September · 02. Oktober · 09. Oktober 16. Oktober · 23. Oktober · 30. Oktober

Weingut Gernot Bäder Zum Hargesheimer Pfad · 55593 Rüdesheim Tel.: 0671/9206631 · mail@weingut-gernot-baeder.de

Es ist wieder soweit- jetzt beginnt die Spansau- und Federweißerzeit! 30. September – 20. November 2016 in der Straußwirtschaft der Familie Bäder Freitag- und Samstag ab 18.00 Uhr Sonn- und Feiertags ab 16.00 Uhr Spansau aus dem eigenen Steinbackofen Freitag um 19.30 Uhr · Samstag um 19.00 Uhr bitte rechtzeitig vorbestellen!

Wir freuen uns auf Sie!

Spansau

jeden Freitag und Samstag oder auf Vorbestellung!

Lenka´s Weinstube

Gewerbestr. 4 · Tel. 06701 2058 70 Pfaffen-Schwabenheim

Vom 23.9.- 25.9. & vom 30.9. -2.10.

Spansauessen

Öffnungszeiten: Fr., Sa. ab 18.00 So. ab 12.00-14:30 + ab 18.00 Uhr Deutsch-Böhmische-Küche

Bad Kreuznach

Bad Münster a. St.- Ebg.

Tel.: 0671-29843330

Tel.: 06708-6699244

www.braunundroethgastronomie.com

@ J. Pitzer


50 | Kreuznacher Rundschau

Alle Zeichen auf Herbst

KW 38 | 22. September 2016

Stellenangebote

Trockener August bringt frühe Blattverfärbung in den Wäldern Region. Viele Wälder zeigen sich im September schon in bunten Farben. „Viel zu früh“, meinen viele Naturliebhaber und denken schon mit Wehmut an das Ende des Sommers. Im ganzen Land häufen sich die Beobachtungen von aufmerksamen Wandergästen. „Der Wald verfärbt sich äußerst schnell. Manche Bäume werden innerhalb weniger Tage dunkelbraun“, lauten die Kommentare, die Förster Ralph Barme vom Forstamt Soonwald zu hören bekommt. „Die Ursache ist die seit August anhaltende Trockenheit. Sie stresst manchen Laubbaum so sehr, dass er schon jetzt die ersten Blätter abwirft“, so Barme. Mit unmittelbar größeren Schäden sei nicht zu rechnen. Der Wald bereite sich auf den Winter vor. „Auffällig ist aber, dass der Farbwechsel der Blätter dieses Jahr sehr plötzlich begonnen hat. Der Wald hat angesichts des regenarmen Spätsommerwetters seine Wasserreserven aufgebraucht“, erklärte Barme. Heißerer Sommer/ seltsame Verteilung Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) lag die Temperatur im Sommer um 1,5 Grad über dem langjährigen Mittel. Sowohl in Deutschland wie in Rheinland-Pfalz. Völlig gegensätzlich verliefen Beginn und Ende des Sommers. Anfang Juni fielen bei

heftigen Gewittern gebietsweise katastrophale Regenmengen. Der August war dann mit gerade einmal der Hälfte der sonst üblichen Niederschläge in Rheinland-Pfalz viel zu trocken. „Seit Mitte August ist bei uns kaum mehr Regen gefallen. Und der wenige Regen ist sofort wieder verdunstet“, hat Förster Barme beobachtet. „Auch wenn viele Menschen die wunderschönen Spätsommertage so lieben: Die Natur dürstet nach Feuchtigkeit und die Bäume reagieren entsprechend.“ Ab in den Herbstmodus Die ausgeprägte Trockenheit und die sinkenden nächtlichen Temperaturen geben den Bäumen nun den Impuls zum Umschalten auf den „Herbstmodus“. Im Winter und vor allem bei Frost wird verfügbares Wasser oft knapp: „Der Baum bekommt dann kein Wasser aus dem Boden und über die Oberfläche der Blätter würde zu viel Wasser verdunsten. Deshalb lässt der Baum im Herbst die Blätter fallen. Doch vorher entzieht er Ihnen noch wichtige Nährstoffe, darunter auch der grüne Farbstoff Chlorophyll, der das Licht für die Fotosynthese einfängt. Der für den Baum wertvolle Blattfarbstoff wird in Zweigen, im Stamm oder in den Wurzeln bis zum Frühjahr gespeichert. Deshalb kommen gelbe, orangene und rote Farbstoffe zum Vorschein, die im Frühjahr und Sommer vom Chlo-

Wir suchen

rophyll überdeckt wurden. Die Folge: Der Wald wird bunt. Hintergrundinformationen Auszug aus den Wetterdaten des Deutschen Wetterdienstes (DWD): Sommer war 1,5 Grad zu warm und Ende August am heißesten Die Temperatur lag im Sommer mit 17,8 Grad Celsius (°C) um 1,5 Grad über dem Mittel der internationalen Referenzperiode Sommereinstieg mit örtlich katastrophalen Regenmengen Der Sommer verfehlte mit rund 230 Litern pro Quadratmeter (l/ m²) sein Soll von 239 l/m² knapp. Völlig gegensätzlich verliefen Beginn und Ende des Sommers. Anfang Juni fielen bei heftigen Gewittern gebietsweise katastrophale Regenmengen. Im letzten Augustdrittel herrschte dagegen bei anhaltendem Sonnenschein und teils großer Hitze verbreitet so trockenes Wetter, dass der DWDGefahrenindex für Waldbrände in mehreren Bundesländern auf die höchste Stufe kletterte. Aktuelle Wetterdaten der Agrarmeteorologie Rheinland-Pfalz: www.wetter.rlp.de Klimawandelinformationssystem Rheinland-Pfalz: www.kwis-rlp.de

1 Kraftfahrer (m/w) Klasse CE für Absetz-/Abrollkipper im Gliederzugbetrieb im Nah- und Mittelstreckenverkehr. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte an: WEINAND Recyclingges. mbH & Co. KG Schwabenheimer Weg 3, 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/88640-0, E-Mail: s.weinand@weinand.de

Wir sind ein zukunftsorientiertes Unternehmen für Ingenieurleistungen und komplette Dienstleistungen in der Elektrotechnik. Wir möchten unser Team erweitern, um künftigen Aufgaben gerecht zu werden.

Arbeiten auch Sie beim attraktiven Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz! Wir stellen ein: • Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w) • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w) Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte per e-mail an: info@ip-steuerungstechnik.de

Genussabende im Weingut Donnerstag, 22.09.16, 19 Uhr: Veganer Genussabend & Wein, 25,-p.P. inkl. Speisen/Wein Donnerstag, 24.11.16, 19 Uhr: Nahe-Tapas & Wein, 25,-p.P. inkl. Speisen/Wein !!! die Plätze sind begrenzt, wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Anmeldung !!!

Schon jetzt vormerken und Plätze sichern: Samstag, 24.09.16,

Weinlesetag im Weingut - (10:00-16:00 Uhr: erleben Sie die Weinlese und lernen Sie unsere Erzeugnisse kennen) Weinlesetag: 34,- € p.P. inkl. Verpflegung, Event-Betreuung und Probiermöglichkeit - 16:00-18:00 Uhr probieren und einkaufen ab Hof

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! Auch als Geschenk!

Wir bitten um vorherige Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Gerne berücksichtigen wir bei den Abenden vegetarische Wünsche, falls nicht im Programm enthalten. Weingut Im Zwölberich, Familie Heintz, Schützenstraße 14, 55450 Langenlonsheim www.weinpaket.de Telefon.: 06704/9200 info@zwoelberich.de  http://zwoelberich.de

https://www.facebook.com/ZWOELBERICH

Wir suchen pfiffige Mitarbeiter für Inventuren (m/w)

Aufgaben: • Zählen und Erfassen der Ware mit MDE-Gerät/Scanner • Kontrolle der erfassten Ware mittels Liste Anforderungen: • Mindestens 18 Jahre alt • Gutes Zahlenverständnis, körperlich belastbar Wir bieten: • Interessante Einsatzmöglichkeit in Mainz, Bad Kreuznach und Hanau • Zeitraum 24.-27.10.2016, Arbeitszeiten ca. 6-14 Uhr • Fahrdienst vorhanden, Stundenlohn 9,- € Die Tätigkeit eignet sich auch für Schüler, Studenten, Hausfrauen und Rentner. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Kurhausstraße 1, 55543 Bad Kreuznach, Telefon 0671 / 48 36 00, badkreuznach@adecco.de, www.adecco.de


22. September 2016 | KW 38

Kreuznacher Rundschau | 51

Schnäppchen

Immobilien Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Private Kleinanzeige?

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacher-rundschau.de

Brennholz

LKW-Weise abzugeben (Stammholz). Ofenfertiges Brennholz zu verkaufen. Baumfällung und Heckenschnitt

 06706/8939 Auf 6000 qm ein großes Angebot für den Innenausbau:

Türen, Decken, Böden, Rolläden, Fensterbänke, Glas-Elemente, Licht und Harmonie, Eisenwaren, Baubeschläge u.u. Ihr Schreinermeister und wir beraten Sie ∙∙∙

Eisenwaren, Holz-Zentrum, Ausstellung: Bad Kreuznach, Mainzer Str. 11

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre, Akkordeon u. Trompete, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660 Erfahrene, diplomierte Klavierlehrerin gibt Unterricht: Klavier, Keyboard, Musiktheorie für Schulkinder, Vorschulkinder (ab 5 Jahre), Erwachsene (Hausbesuch ist möglich) Tel.: 0671-8961842 Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Suche Nachhilfe für Mathe, Englisch für 9. Klasse Tel.: 0152-56208587

Angebote

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Rüdesheim: 3 ZKB, ca. 76 m²,G-WC, EBK, Balkon, Autoabstellplatz, im EG, KM 470 € + NK + KT, frei ab 01.10.2016 Tel.: 0671-31417 Bretzenheim/Nahe: Reihenmittelhaus, Bj. 66, ruhige Lage, saniert 2011, 115 m² Wfl., 6 Zimmer, Keller, Garten Balkon, 210.000 € Tel.: 0671-92035131 (AB) Bad Kreuznach, Humperdinckstr. 21, 3 Zimmer, 94 m², gr. Balkon, Abstellraum, großzügig geschnittener Bad- und Duschraum, WC, EBK, zum Haus gehört ein eingezäunter Kinderspielplatz, ab 01.11.2016 zu vermieten, KM 520 € + NK 220 € + 2 MM KT, KFZ-Stellplatz 20 € Kontakt: 0176-23245267

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Zu vermieten:

80 qm (3 Räume + Bad) für Tier-Heilpraktiker, Hunde-Friseur, Hunde-Physiotherapeut, Tierarzt oder Büro in Mandel. Hundeschule Marschall, Am Wald 1, 55595 Mandel Tel.: 0671-20786611 www.ths-marschall.de

SIE HABEN EIN GRUNDSTÜCK? SIE WOLLEN BAUEN? KERN-HAUS PLANT IHR HAUS!

Englisch für 50+ in Guldental Ab Oktober findet in Guldental ein Anfängerkurs in Englisch für Interessierte ohne oder mit geringen Vorkenntnissen statt. Kleine Gruppe, kein Druck und mit viel Spaß! Unverb. Infos unter Tel.: 0671-97045936

Bekanntschaften Ich, nette 53-Jährige, suche feste Partnerschaft für gemeinsame Stunden. Wenn Du willst, hole ich Dir den Himmel auf die Erde und gehe mit Dir durch dick und dünn Tel.: 0172-6402306

Immobilienanzeige?

Infos unter: Tel. 0 67 21 / 15 48 21 0 www.kern-haus.de/mainz

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacher-rundschau.de

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Stellenangebote

Suche:

- Geländepfleger auf 450,- € Basis - Reinigungskraft auf 450,- € Basis Bewerbung unter Tel.: 0671 – 20786611 Hundeschule Marschall, Am Wald 1, 55595 Mandel Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht

Service-Fahrer/in

mit eigenem PKW für die Auslieferung von frischen Backwaren in den frühen Morgenstunden. Vergütung ca. 800 EUR. Tel.: 0671-209 891 48 Bürozeiten: 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr Bad-kreuznach@morgengold.de

Hausmeister

mit handwerklichem Geschick und Begeisterung für Gartenarbeit für mehrere Objekte in Bingen und Vororten auf Minijobbasis gesucht. Kurzbewerbung bitte an vermietung@garrecht.com Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht Schüler / innen (ab 16 J.) für Haushaltsbefragungen in den frühen Abendstunden. Verdienst 10,- Euro / Std. Tel.: 0671 / 20 98 91 48 Bürozeiten 9:00 Uhr -12:00 Uhr 14:00 Uhr - 16:00 Uhr.

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: - KH- (Brückes) - KH-(Rheingrafenstraße) - Feilbingert Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Subunternehmer täglich für feste Tour gesucht.

Hammer Transporte Michael Hammer Ludwig-Jahn-Straße 8 · 55411 Bingen-Büdesheim Ab 17:00 Uhr: 01 70 / 938 63 71

Sie suchen Personal? Wir beraten Sie gerne · Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Glasreiniger in Vollzeit gesucht. Führerschein erforderlich. Sebastian Zander · Pariserstraße 85 · 55268 Nieder-Olm · 06136/ 4688520 www.firma-zander.de · info@firma-zander.de


Geschwindigkeitsregelanlage

19.950,-

Bei uns für

Ford Tourneo Connect Titanium 205 L1; 1,0 l EcoBoost 74 kW (100 PS); 6-Gang Schaltgetriebe inkl. Start-Stopp-System, Frontantrieb; Farbe: Iridium-Schwarz Mica; UVP*: € 27.235

1 Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig).*UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. 2 Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG Inc. Andere Marken sind Eigentum der betreffenden Inhaber.

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts 6,4; außerorts 5,1; kombiniert 5,6; CO2-Emissionen 129 g/km (kombiniert), CO2-Effiziensklasse B.

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

®2

FORD TOURNEO CONNECT TITANIUM – TAGESZULASSUNG

1

Sparen Sie jetzt:

Audiosystem mit AppLink, Die Ford Flatrate USB Anschluss, MP3-fähig & Bluetooth NULLPanoramadach Anzahlung €7.285 Schiebetüren links und rechts FGS 5. Jahr  NULL Wartungskosten bis 50.000 km Klimaautomatik beheizbare Frontscheibe  NULL Garantiesorgen & ScheibenPark-Pilot-System waschdüsen vorne & hinten  4 Jahre lang

Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren!

EZ 10/15, KM 23.250, KW 110, PS 150, Farbe Indic-Blau Metallic, Fahrspurassistent, Klimaautomatik, Ford Navigationssystem, Panorama-Schiebedach, Parkassistent, Freisprecheinrichtung, Toter24.950 € Winkel-Assistent, uvm.

Ford Mondeo Turnier Titanium TDCi DPF

EZ 10/15, KM 12.000, KW 85, PS 115, Farbe Frost Weiß, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, Laderaumschutzboden aus Kunststoff, Berganfahrassistent, Schiebetür hi. rechts, Audiosystem „My Connec16.950 € tion“, uvm.

Ford Transit Connect Trend 210L2

EZ 08/15, KM 38.250, KW 88, PS 120, Farbe Magnetic Grau Metallic, Fensterheber vo. und hi. elektr., Berganfahrassistent, Reifendruckkontrollsystem, Ford Navigationssystem, Vordersitze beheizbar, LED-Tagfahrlicht, uvm. 16.450 €

Ford C-Max Business Edition TDCi DPF

EZ 04/15, KM 16.950, KW 88, PS 120, Farbe Panther Schwarz Metallic, Außenspiegel beheizbar, Geschwindigkeitsregelanlage, Lederlenkrad beheizbar, Ford Navigationssystem, Freisprecheinrich15.950 € tung, uvm.

Ford Focus Business TDCi DPF

TOP GEBRAUCHTE

69,70*

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

Wir tauschen unsere

*Unser Finanzierungsangebot: Unverbindliche Preisempfehlung2) € 11.010,– | Zzgl. Ford Flatrate Garantie-Schutzbrief € 400,– | Effektiver Jahreszins 0,99%3) | Sollzins fest 0,98% p.a. | Nettodarlehnsbetrag € 7.000,28 | Anzahlung € 2.949,72 | 36 Monate Laufzeit | Jährliche Laufleistung 5.000 km, | Gesamtdarlehnsbetrag € 7.173,80 | Restrate € 4.734,30 1 Ersparnis gegenüber der Unverbindlichen Preisempfehlung der Ford-Werke GmbH zzgl. Überführung. 2 Unverbindliche Preisempfehlung der Ford-Werke GmbH 3 Die Ford Auswahl-Finanzierung als Ford Flatrate ist ein Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Köln, für Privatkunden (außer Werkangehörige) beim Kauf eines noch nicht zugelassenen, für die Ford Flatrate Angebote berechtigen, Ford PKW-Neufahrzeuges, bei allen teilnehmenden Ford Partnern. Das Angebot ist gültig bei einer Mindestanzahlung von 30% und bei verbindlichen Fahrzeugbestellungen und Abschluss eines Darlehnsvertrages mit der Ford Flatrate vom 01.07.2016 bis zum 30.09.2016. Alle Angebote stellen das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Details erfahren Sie bei Ihren teilnehmenden Ford Partnern. Die Ford Flatrate ist auch als Ford Auswahl-Finanzierung zu dem für die Ford Flatrate geltenden effektiven Jahreszins auch ohne Ford Flatrate Garantie-Schutzbrief erhältlich. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht nach § 495 BGB.

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts 5,8; außerorts 4,4; kombiniert 4,9; CO2-Emissionen 115 g/km (kombiniert), CO2-Effiziensklasse D.

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

finanzieren für mtl.

FORD Ka Cool & Sound Edition 3-Türer; 1,2 l 51 kW (69 PS); 5-Gang Schaltgetriebe inkl. Start-Stopp-System, Klimaanlage, Radio-CD mit USB-Anschluss

FORD KA COOL & SOUND EDITION – TAGESZULASSUNG

Wir präsentieren Neufahrzeu von FORD und MAZDA 18. - 20. Dezember 2008 EDEKA aktiv markt Wolst Gau-Algesheim

Zugelassen und bereit für die erste große Tour!

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 38 16  

Kw 38 16