Issuu on Google+

Neue Binger

 

Zeitung

  

 

18. Jahrgang ¡ KW 37

Mittwoch, 11. September 2013

Mit lokalen

Nachrichten Sie mÜchten Ihre Immobilie verkaufen? Wir suchen ständig EFH, ETW, MFH fßr unsere Kunden.

!$&#'#)#)( $&#&##( (-(  ()!!&-#'#'&#

lag – nsaufsnch zierun!g Ohne Zi ssfinaim us Vo Anschlu e abattra hrsr ! zuit3ZJain bis m

Unser aktuelles Angebot finden Sie auf Seite 5



Ă„nderung der Tilgung zwischen 0 .#&)#&!)#    1und$'(#!$'"/! 10% 2x kostenlos mĂśglich ,  0 Sondertilgung 5% ohne Aufpreis %    $#&(!)#'-)

06721-4919847

Einfache und schnelle Abwicklung 0 #)#'#!!   !)#Beratung vor Ort 0 + Kostenfreie 0 !&"#*&#&#

 :\dc<dZWZa @Vj[]Vjh\VhhZ&% **)&&7^c\ZcIZa#%&+(",-*((&% dYZgZ\dc"\dZWZa5lZW#YZ >]gjcVW]~c\^\Zg;^cVcoWZgViZg www.krueger-immobilien.de Ein Partner der

        

95.016

Garantie TOP-Gebrauchtwagen inkl. 1 Jahr

Guter Start fĂźr die TT-Damen Neue Saison der Tischtennisspielerinnen hat begonnen

JETZT-

S0046-55 mm

RĂ&#x201E;UMUNGSZELT-VERKAUF

Garten-bis51% MĂśbel reduziert

Bingen/MĂźnster-Sarmsheim (red). FĂźr das neu formierte Tischtennis-Damen-Bundesligateam der TTG Bingen/ MĂźnster-Sarmsheim (v. l.: Britt Eerland, Hana Matelova, Ding Yaping und Dana

Marken- n ab sunge Brillenfas

10 â&#x201A;Ź

ab

10 â&#x201A;Ź

Cechova) hat die Saison gut begonnen: Das Qualifikationsturnier der Deutschen Pokalmeisterschaften wurde erfolgreich absolviert, so dass man im Januar beim prestigeträchtigen Final Four in

Wir modernisieren unser Brillenstudio kauf

ngsver

Räumu

zna

Ihr neues Familiendomizil in Bingen-Bßdesheim Neuwertiges Einfamilienhaus in ruhiger Lage. Baujahr 2002, 4 Zimmer, Kßche, Bad, Duschbad, Balkon u. 2 Terrassen. rd. 130 m² Wohnfläche. Frei ab 01.10.2013.

KP: â&#x201A;Ź 269.700,â&#x20AC;&#x201C; Freistehendes Einfamilienhaus in ruhiger Waldalgesheimer Lage! Erbaut im Jahr 1987 verfĂźgt es Ăźber ca. 286 m² Wfl., verteilt auf 10 Zimmer, KĂźche, 3 Bäder, groĂ&#x;e Terrasse, Balkon u. Garten. Auch nutzbar als 3-Familienhaus. 681 m² GrundstĂźck. Frei nach Absprache!

KP: â&#x201A;Ź 295.000,â&#x20AC;&#x201C;

kauf

ngsver

Räumu

ch

NEUER PREIS

â&#x20AC;˘ Brillen â&#x20AC;˘ Uhren â&#x20AC;˘ Schmuck

f

verkau

ngs Räumu

Räumungsverkauf wegen Umbau u en nz ad Kre B Bing Mai

SchĂśnmĂźnzach starten wird und das erste Punktspiel gegen Leipzig wurde klar mit 6:0 gewonnen. Mehr zu den Spielen lesen Sie auf Seite 36 dieser Ausgabe.   Foto: privat

kauf

ngsver

Räumu

Offene Besichtigung NEU! Wann: Samstag, 14.09.13 11:00 bis 12:00 Uhr Wo: An der Trift 13 in Windesheim

KP: â&#x201A;Ź 495.000,â&#x20AC;&#x201C;

EZ:07/2003, Eisbergsilber, 80 KW/109PS, 101.700 km, Klimaautomatik, Leder, Sitzheizung, el. Verdeck, LM-Felgen 16â&#x20AC;&#x153;, Licht und Regensensor uvm.

4.900,-- â&#x201A;Ź Sie unter: Weitere Gebrauchtwagen finden e ff.d gho efin -ho uto w.a ww  !"#'% !    !  "    ! 

Saarlandstr. 112 ¡ Bingen-Bßdesheim ¡ Tel. 06721-44369

Kooperationspartner Der

â&#x20AC;˘ Einfamilienhaus mit ELW â&#x20AC;˘ Ca. 240 m² Wohnfläche â&#x20AC;˘ 1.073 m² GrundstĂźck â&#x20AC;˘ Solar-/Photovoltaikanlage â&#x20AC;˘ Holzpelletheizung

Peugeot 206 CC 110 Cabrio

CREATIVE TECHNOLOGIE

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

1-2 FH im wunderschĂśnen Malerwinkel in Bacharach. Kernsaniertes Fachwerkhaus mit 2 Wohnungen (ca. 102 m² u. ca. 50 m² Wfl.) auf einem 289 m² groĂ&#x;en GrundstĂźck. AuĂ&#x;erdem Balkon, Keller, Garage und Garten. Sofort frei!

KP: â&#x201A;Ź 138.500,â&#x20AC;&#x201C; Klassisches Wochenendhaus in Waldalgesheim Das charmante Holzhaus verfĂźgt Ăźber ca. 68 m² gepflegte Wohnfläche, verteilt auf Wohnzimmer, 3 Schlafzimmer (!), KĂźche u. Duschbad. Die 1.200 m² GrundstĂźck sind pflegeleicht angelegt. Kurzfristig frei!

NEU!

KP: â&#x201A;Ź 89.000,â&#x20AC;&#x201C;

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

NOTRUFNUMMERN Polizei Bingen Polizei Notruf Feuerwehr Notruf Rettungsdienst Telefonseelsorge Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 06721 90 50 Tel. 110 Tel. 112 Tel. 06721 192 22 Tel. 0800 111 0 111 Tel. 06131 232 466

Ă&#x201E;RZTLICHE NOTDIENSTE Ă&#x201E;rzteschaft Bingen Schneider-Texier-Haus, 55411 Bingen Ă&#x2013;ffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 19.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 06721 192 92 Arztbezirk Bacharach Ă&#x2013;ffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588

              

Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

APOTHEKEN NOTDIENSTE

Jeden Tag vollendeT gepflegT !

SchĂśnheit in Perfektion - Wir sind Ihre Profis! -

Mittwoch, 11. September: Apotheke am RĂśmer, Saarlandstr. 121, BĂźdesheim , Tel. 995100, Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222, Hirsch-Apotheke, OberstraĂ&#x;e 58, Bacharach, Tel. 06743-1215, Rosen-Apotheke, Marktplatz 1, Sprendlingen, Tel: 06701-491. Donnerstag, 12. September: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, MĂźnster-Sarmsheim, Tel. 45341, Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160. Freitag, 13. September: Fruchtmarkt Apotheke, Fruchtmarkt 8, Bingen, Tel. 2990, Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030. Samstag, 14. September: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 992500. Sonntag, 15. September: Apotheke am RĂśmer, Saarlandstr. 121, BĂźdesheim , Tel. 995100, Bacchus-Apotheke, OberstraĂ&#x;e 30, Bacharach, Tel. 06743-1400, Herz-Apotheke, Alzeyer StraĂ&#x;e 23, Gensingen, Tel: 06727-894581. Montag, 16. September: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, BĂźdesheim, Tel. 44093, Johannis-Apotheke, Querbein 2, GauAlgesheim, Tel: 06725-2228. Dienstag, 17. September: Rosen-Apotheke, Mainzer StraĂ&#x;e 224, Kempten, Tel. 990681, Hirsch-Apotheke, OberstraĂ&#x;e 58, Bacharach, Tel. 06743-1215. Mittwoch, 18. September: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 14038, Rochus-Apotheke, Binger StraĂ&#x;e/Globus, Gensingen, Tel: 06727-1322, Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160. Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere ApothekenauskĂźnfte (kostenlos) Tel. 800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy)

Neu! Professionelle Einzelwimpernverlängerung Manikßre mit (lichtgehärteter Lack) - kein lästiges Absplittern, 2-4 Wochen haltbar Die perfekte LÜsung zwischen Nagellack u. Kunstnägel Anti-Aging-Behandlungen Dauerhafte Haarentfernung www.kosmetikos.de

â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C; ppflegende und apparative Kosmetik â&#x20AC;&#x201C; EPILUX EPILUXÂŽ IPL-FACHZENTRUM Charlotte Charlotte KoĂ&#x;mann ¡ Telefon 0 67 25 - 95 021 PoveglianostraĂ&#x;e PoveglianostraĂ&#x;e 21 ¡ 55437 Ockenheim

Taxi Muders

Seit 1992 ...

â&#x20AC;˘ Krankenfahrten fĂźr alle Kassen â&#x20AC;˘ Bestrahlungsfahrten â&#x20AC;˘ Kurierfahrten ...wir fahren Sie Ăźberall hin!!!

SchultheiĂ&#x;-Kollei-StraĂ&#x;e 24 - 55411 Bingen

Tag und nachT iM einsaTz

Tel.: 0 67 21 - 4 34 84 und 4 83 31

. 8>B@@  > H >

Angstzustände

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und MeiĂ&#x;el, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! SchweiĂ&#x;ausbrĂźche, Ă&#x153;belkeit, Angstattacken und die bange Frage: â&#x20AC;&#x17E;Wie lange noch?â&#x20AC;&#x153;

mit moderner Hypnose natĂźrlich behandeln.

Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt fßr Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schÜnen Zähnen!

Dr. Budi ¡ Bßdesheim

Ă&#x201E;rztliche DurchfĂźhrung:

ď&#x20AC;¨ 06721- 46339

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de ¡ Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00


E

neukauf Angebote gültig vom 12.9. bis 14.9.2013

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

EDEKA Einfahrt Espenschiedstraße, gegenüber Stadt-Bahnhof ·  06721/991366 Feigen schwarz ButterkäseDelikatessfrisch Rolle Bierschinken nach traditioneller Handwerkskunst produziert, 100 g je

0.89

DelikatessKalbfleischLeberwurst mit Sahne verfeinert, im Golddarm, 100 g je

0.79

1.49

Rispentomaten aus Deutschland, Klasse I, 1 kg

4.44 7.99

Frisch gekochte Stiel-Rippchen saftig mager, kalt und warm ein Genuss, 1 kg je

0.29

aus Israel, Klasse I, Stück1 kg

Rinderhochrippe 1a-Zuschnitt, ideal geeignet für Schmorbraten, 1 kg je

deutscher, halbfester Schnittkäse aus Kuhmilch, mind. 50% Fett i. Tr., mild und leicht säuerlich, 100 g

Granatäpfel

SchweineSchnitzel oder -Keulenbraten ohne Knochen, aus Unterschale, Nuss oder Hüfte, 1 kg je

aus der Türkei, Klasse I, Stück

6.99

1.49

Kopfsalat aus Deutschland, Klasse I, Stück

0.69

deutscher, halbfester Bio-Schnittkäse mit Weißschimmel, mind. 50% Fett i. Tr., aromatisiert, feinwürzig und cremig im Geschmack, 100 g

0.99

Elsässer Winzerkäse

mind. 50% Fett i. Tr., französischer Weichkäse aus Kuhrohmilch, mit Rotkulturen, würzig, 100 g

Scharfer Maxx

1.11

Bio-Hokkaido aus Deutschland Stück

Bio-Bauernkäse

1.79

Broccoli

aus Deutschland, Klasse I, 500-g-Packung (I kg = € 2,22)

0.77

1.99

Schweizer Schnittkäse aus Kuh-Rohmilch, mind. 6 Monate gereift, laktosefrei, mind. 58% Fett i. Tr., cremig, würzig, 100 g

2.29

Bitburger Bier verschiedene Sorten, Packung mit 6 x 0,33-L-Flaschen zzgl. 0,48 € Pfand je (1 L = € 1,52)

2.99

Coca-Cola*, Coca-Cola light*, Mezzo-Mix*, Fanta und weitere Sorten (*koffeinhaltig), 2-L-PET-Flasche zzgl. 0,25 € Pfand je (1 L = € 0,56)

1.11

Rosbacher klassisch oder medium Packung mit 6 x 1,5-L-PET-Flaschen zzgl. 1,50 € Pfand je (1 L = € 0,45)

3.99

Kloster Landbier Kiste mit 20 x 0,5-L Bügel-Flaschen zzgl. 4,50 € Pfand (1 L = € 1,00)

9.99

2 Kasten bezahlen 3 Kasten mitnehmen

+ E

Krustenbach Elisabethen Mineralwasser 12x1l, je Kiste

6,69€

frische-center nolte´s Mainzer Str. 45-51, Bingen

Öffnungszeiten:

gegenüber dem Stadt-Bahnhof

EDEKA Tel. 06721 - 99 13 66

1.49 Kräuterkassler 1.69 100g

Montag - Samstag 8.00 - 20.00 Uhr

100g

An unserer Bedientheke

neukauf nolte´s Bingen-Bingerbrück, Öffnungszeiten:

Koblenzer Straße 42 Tel. 06721 - 992620

Montag - Samstag 8.00 - 20.00 Uhr

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht - für Druckfehler keine Haftung -

...ein gutes Geschäft!


Aktuell

4 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

Veranstaltungskalender

Und schon wieder vorbei…

Ausstellungen

Winzerfest bescherte beschwingte elf Tage

Bis 6. Oktober: Binger Gärten, täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit am Kulturufer Bingen.

Bingen (gg). Mit elf Tagen gehört das Winzerfest schon zu den längsten seiner Art, doch für viele seiner Anhänger dürfte es ruhig noch länger dauern. Die Zeit hat ihnen nicht gereicht, um all’ die leckeren

Bis Sa. 14. September: Winzerfestausstellung in der Stadtbibliothek, Kaufhausgasse 1. Themenschwerpunkt: Das Winzerfest aus den Jahren 1951 bis 1961. Öffnungszeiten: montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr, freitags und samstags von 9 bis 12 Uhr sowie sonntags, 1. und 8. September, 10 bis 18 Uhr.

Weine zu probieren, um sich an jedem Stand einmal mit Freunden zu treffen oder eine Runde Autoscooter auf dem Rummelgelände zu fahren. Sind Eröffnungsfeier und Feuerwerk die Höhepunkte

der ersten Tage, markiert das Brückenfest die Mitte, so steuert der Umzug am zweiten Festsonntag langsam aber sicher in Richtung Zielgerade und Winzerfestende am Montag. Hier einige Impressionen:

Termine Mi. 11. September, 9 bis 17 Uhr, FH-Campus, Berlinstraße 109, 16. Energietag Rheinland-Pfalz. Fr. 13. September, ab 18.30 Uhr, Rupertsberger Gewölbe, Bingerbrück, „Lange Nacht der Hildegard“. Programm: 18.30 Uhr Eröffnung, 19.30 Uhr Vortrag und Musik: „Stille vor Gott als Lebenskraft bei Hildegard von Bingen“, anschließend kleine Stärkung mit Brot, 21 Uhr Lichtergottesdienst – Stille vor Gott - Wandeln auf dem Weg des Lichts, anschließend kleines Nachtmahl. Veranstalter: Rupertsberger Hildegard-Gesellschaft Bingen e.V., Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. Es besteht die Möglichkeit nur an ausgewählten Programmpunkten teilzunehmen. Fr. 13. September, 20.30 Uhr, Jazzkeller Binger Bühne, Martinstraße 3, „Tiefenrausch Klangkombinat“. Tickets an der Abendkasse zu 12 €, ermäßigt 10 €, bis 27 Jahre 6 €. Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de.

Auch nichtalkoholische Getränke wurden Mit dem Pferdegespann unterwegs – der ausgeschenkt und man hatte trotzdem Spaß. Förderverein Mensch und Tier.  Fotos: G.Gsell

So. 15. September, 10 Uhr, Lauschhütte Binger Wald, Waldgottesdienst. So. 15. September, 10.30 Uhr, St. Rupertus und St. Hildegard, Bingerbrück, „Festgottesdienst zu Ehren der Heiligen Hildegard“. So. 15. September, 11 bis 17 Uhr, Park am Mäuseturm, Kinder- und Jugendfest. So. 15. September, 12 Uhr, Nikolaus-Eiche im Park am Mäuseturm, katholische Eucharistiefeier. So. 15. September, 14 Uhr, Historischer Spaziergang auf dem Waldfriedhof mit der Historikerin Hilke Wiegers. 7 €, keine Anmeldung erforderlich. So. 15. September, 15 Uhr, nur bei gutem Wetter, Kulturufer Bingen (Nähe Alter Kran), Konzert mit dem R(h)einklang Gitarrenorchester Bingen. Um eine Spende wird gebeten.

Termine bingen

Offene Volkshochschule

„Natur-Pur-Projekt“ Im Rahmen der Offenen VHS-Veranstaltungen stellt das „Natur Pur-Projekt“ im Rhythmus der vier Jahreszeiten heilsame sowie essbare Wildpflanzen vor. Auf den Spuren der lebendigen Pflanzenwelt wird Wissenswertes über ihre Heilwirkung, Geschichte und Verwendung in der Küche sowie in der Hausapotheke vermittelt. Am heutigen Mittwoch, 11. September, 10.30 Uhr, informiert Sabine Seith im caritas-Zentrum St. Elisabeth, Rochusstraße 8, über die Heilwirkung und Anwendungsmöglichkeiten der Hagebutte (Gebühr 2 Euro). Am Mittwoch, 25. September, geht es dann an die praktische Umsetzung.

Am Vormittag (Treffpunkt 9 Uhr, Rochusstraße 8) werden mit Naturpädagogin Silvia Brahm die Hagebuttenfrüchte gesucht und gesammelt. Noch am gleichen Abend (ab 17 Uhr in der Lehrküche der Hildegardisschule, Holzhauserstraße 16), wird daraus Schmackhaftes zubereitet. Teilnehmerinnen der Frauengruppe International zeigen was für Köstlichkeiten aus der Wildkräuterküche zubereitet werden können. Gebühr: jeweils 5 Euro, inklusive Kinderbetreuung Weitere Infos und Anmeldung unterTel. 06721-12327 oder -91103, Fax -10308, e-Mail: service@vhs-bingen. de.

Ein „Muss“ beim Winzerfest – die Binger Auch die Delegation aus der türkischen PartWinzerfesttanzgruppe. nerstadt Anamur beteiligte sich am Umzug.

Aus dem Polizeibericht Getrickst Bingen. Am 3. September, 15 Uhr, wurde eine 80-jährige Frau aus Dromersheim im Bereich des Stadtbahnhofs von einem bisher unbekannten Mann aus dem Fahrzeug heraus angesprochen und nach dem Weg befragt. Als Dankeschön wurde der 80-jährigen eine Halskette umgelegt und von einer zweiten Person ein Ring angesteckt. Kurze Zeit später stellte die Geschädigte fest, dass bei dem Umhängen des falschen Goldschmuckes die eigene Goldkette gestohlen wurde. Die Täter waren 30 bis 35 Jahre alt.

Gestoppt

Bingen. Am 8. September, 5.11 Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer auf der A60 in Fahrtrichtung Bingen, zwischen der AS Ingelheim-West und AS Bingen-Ost einen Geisterfahrer. Die Rettungskräfte „Corneli“ befuhren zu diesem Zeitpunkt zufällig die A60 und konnten den Geisterfahrer mittels Blaulicht stoppen. Nur durch den geistesge-

genwärtigen Einsatz der die Rettungskräfte konnte somit ein schwerer Verkehrsunfall vermieden werden. Der 55-jährige polnische Kurierfahrer war zum Zeitpunkt des Vorfalls offensichtlich stark überzuckert. Er wurde hinsichtlich weiterer Untersuchungen ins Krankenhaus nach Ingelheim gebracht.

Versuchtes Tötungsdelikt statt Verkehrsunfall? Bingen. In den frühen Morgenstunden des 31. August wurde in Höhe Bahnübergang Starkenburger Hof, ein 28-jähriger Fußgänger von einem weißen Corsa angefahren. Dieser erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Oberkörper, ist mittlerweile aber wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Nach ersten Ermittlungen könnte der Vorfall auch ein versuchtes Tötungsdelikt gewesen sein. Zeugen hatten nämlich angegeben, dass an dem weißen Corsa die Kennzeichen verdeckt waren. Von dem flüchtigen weißen Corsa ist mittlerweile bekannt, dass

er zwischen 2 und 4 Uhr am frühen Samstagmorgen im Bereich der Gaststätte „Rheinbar“ in der Nähe der Feuerwehrzufahrt stand. Danach wurde er über den Bahnübergang gefahren und dort haltend vor dem Anwesen „Musik-Krebs“ gesehen, bevor er wendete und in der Folge den Geschädigten anfuhr. Wer kann Angaben zu dem Zusammenstoß zwischen Fußgänger und Auto machen? Wer hat den weißen Corsa sowohl im Bereich der „Rheinbar“ als auch danach machen? Hat jemand gesehen, wie die Kennzeichen abgedeckt wurden? Da das Fahrzeug bei dem Aufprall beschädigt worden sein könnte, wäre auch wichtig zu wissen, ob dieses in einer Reparaturwerkstatt vorgestellt wurde. Ferner bittet die Kripo um Hinweise zu einer Personengruppe, die kurz vor dem Zusammenstoß vor dem „NKD-Markt“ stand. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-905100 oder die Kripo in Mainz, Tel. 06131-653633.


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

Autohaus Wallenwein GmbH 55411 Bingen-Büdesheim · Scharlachbergstraße 1 · Tel. (06721) 9730-0 · Fax (06721) 9730-30 Internet: www.wallenwein.com · E-Mail: info@wallenwein.com

BMW SErvIcE MINI SErvIcE BOSCH SErvIcE

BMW 118i, 5-trg.

BMW 318i

BMW 320i

EZ 02.2010, 30.500 km, titansilber, M Sportpaket, Klimaautomatik, PDC, Tempomat, u.v.m., € 16.990,00

EZ 04.2008, 77.300 km, montegoblau, LMRäder, Sitzheizung, Klima, PDC, Armauflage vorn, u.v.m., € 13.500,00

EZ 11.2007, 45.100 km, titansilber, Sportsitze, Navigation Portable mit Aktivhalt., Xenon, LM-Räder, u.v.m., € 14.990,00

BMW 320i

BMW 520d

BMW X3 2.0d

tour. Automatik

EZ 05.2009, 97.400 km, bluewater, Xenon, Klimaautomatik, Sitzheizung, Tempomat, PDC, u.v.m., € 14.990,00

EZ 07.2011, 41.400 km, titansilber, Navigation Prof., Panoramadach, Xenon, Bluetooth, USB, u.v.m., € 34.850,00*

Automatik

EZ 12.2007, 80.900 km, highlandgrün, Leder, Xenon, PDC, AHK abnehmbar, Klimaautomatik, u.v.m., € 19.750,00

*Mehrwertsteuer ausweisbar

Bingen Rochusberg – Rheinblick pur! Josef-Knettel-Straße 29

Provisionsfrei – Direkt vom Bauträger! 2 ZKB Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss ca. 94 m² mit großem Balkon Kaufpreis 309.000.– €

Ihr Ansprechpartner Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann

Bauen mit Vertrauen

4 ZKBB Wohnung im Erdgeschoss ca. 111 m², Balkon, Terrasse und Gartenbereich Kaufpreis 320.000.– € 4 ZKB+G-WC im Dachgeschoss ca. 119 m² mit großem Balkon Kaufpreis 389.000.– €

Telefon: 06721-4919847 – www.rickel-immo.de

5


Aktuell

6 Neue Binger Zeitung

Termine bingen

Woche der CDU

KW 37 - 11. September 2013

„Wie nach Hause kommen“ 20-köpfige Delegation aus Anamur zu Besuch in Bingen

Von Freitag, 13., bis Freitag, 20. September, veranstaltet die Binger CDU wieder ihre traditionelle „Woche der CDU“. „Dies ist eine gute Gelegenheit für interessierte Bürger, sich in ihrem Stadtteil vor Ort über aktuelle Themen zu informieren und auszutauschen“, so der Vorsitzende der CDU Bingen, Ulrich Mönch.

Freitag, 13., 19.30 Uhr: Mundartabend der CDU Büdesheim im Hildegardishof. Samstag, 14., 15 Uhr: Besichtigung des Wasserwerks in Gaulsheim zusammen mit der CDU Gaulsheim. Treffpunkt am Wasserwerk. Samstag, 14., ab 7 Uhr steht die CDU Dromersheim mit einem Informationsstand vor der Bäckerei Fleck. 15 Uhr Führung durch die sanierte Grundschule Dromersheim. Samstag, 14., 19 Uhr: Weinprobe der CDU Sponsheim im Gasthaus Zirkel, „Bürger fragen – Politiker antworten“. Dienstag, 17., 19.30 Uhr: Diskussionsveranstaltung der CDU Innenstadt zum Thema: „Wenn Eltern älter werden“ in der „Alten Wache“. Diskussion mit Oberbürgermeister Thomas Feser, Dorothea Schäfer, MdL, Ursula Groden-Kranich, CDU Wahlkreis-Kandidatin für den Deutschen Bundestag und Wolfgang Siebner. Donnerstag, 19., 19.30 Uhr: Vorführung des Films „Ich sitze über den Sternen“ zum Thema Hildegard von Bingen mit Informationen und Bezügen zum Stadtteil Bingerbrück im Rupertsberger Gewölbe, Am Rupertsberg 16 zusammen mit der CDU Bingerbrück. Freitag, 20., 18 Uhr: Vorstellung der Pläne zur geplanten Mehrzweckhalle mit Feuerwehrgerätehaus in Kempten durch die CDU Kempten. Treffpunkt ist auf dem geplanten Baugelände am Kreisel. Freitag, 20., 19 Uhr: Geselliger Abend mit der CDU Dietersheim bei „Weck, Worscht und Woi“ im Weingut Marxen in Dietersheim.

bingen

caritas

Familienfeier

Gelegenheit zum Austausch

Die Veranstaltungen im Einzelnen:

Termine

Ein „Muss“ für die Freunde aus Anamur: Der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt.  Foto: G. Gsell Bingen (gg). Überaus herzlich war der Empfang der 20-köpfigen Delegation aus der türkischen Partnerstadt Anamur am vergangenen Freitag. Oberbürgermeister Thomas Feser, Bürgermeister Uli Mönch und der Vorsitzende des Freundeskreises Bingen – Anamur e.V., Helmut Irmen, begrüßten die Gäste (gedolmetscht von Ruhsen Lorey), unter denen Landrat Cengiz Cantürk, der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Anamur – Bingen und der Leiter der Fachhochschule, Dr. Akif Alkinbi-

cak und sein Stellvertreter Uzay Ünlüselek waren, als gute Freunde. „Partnerschaften sind mehr ein formaler Akt der Verwaltung, Freundschaften entstehen aber durch die Begegnung mit Menschen“, so Irmen. Wie hoch die Wertschätzung der Gäste ist, zeigte sich durch die Anwesenheit des kompletten Binger Stadtvorstandes, Vertretern der Fraktionen und zahlreichen Mitgliedern des Freundeskreises. „Eure Herzenswärme, mit der ihr uns empfangen habt, kann gut mit unserer Son-

Mamma Mia NEULICH… wollte ich endlich meine Tomatensträucher auf der Terrasse ernten. Denn ich habe mir – trotz mangelhafter gärtnerischer Kenntnisse – auch dieses Jahr wieder ein paar Pflänzchen in Blumentöpfe gesetzt. Einen ganzen Sommer lang habe ich also diese kleinen Früchtchen der Gattung Cocktailtomate gezogen, den Dingern beim Rotwerden zugeguckt und jetzt war der Zeitpunkt gekommen, mal von der süßen Frucht zu naschen. Ich schnappte mir schließlich eine kleine Schüssel, doch als ich vor den beiden Tomatensträuchern stand – nichts. Keine einzige rote Tomate, nur ein paar halborangene und grüne Ansätze, die noch ein Weilchen brauchen werden, bis sie an Farbe gewonnen haben. „Das gibt´s doch nicht“, murmelte ich, „ich hab` doch gestern noch ganz viele gesehen!“ Da konnte was

nenwärme mithalten“, dankte Cantürk und Alkinbicak fügte hinzu „Es ist wie nach Hause zu kommen, so herzlich.“ Neben Gesprächen über die „Vertiefung der Beziehungen zwischen Bananen (einem Wahrzeichen Anamurs) und Trauben“, den geplanten Partnerschaften der jeweiligen Grund- und Fachhochschulen und einem buntem Rahmenprogramm, stand auch die Teilnahme des Freundeskreises und der Gäste beim Winzerfestumzug am Sonntag auf der Tagesordnung des fünftägigen Besuchs.

Am Sonntag, 15. September, feiert das caritas-zentrum St. Elisabeth gemeinsam mit der Pfarrei St. Pankratius und Bonifatius den Caritassonntag zum Thema „Familie schaffen wir nur gemeinsam“. Die Eucharistiefeier findet um 12 Uhr im Park am Mäuseturm statt. Die Band „Generations“ wird den Gottesdienst musikalisch begleiten. Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu einem Familienpicknick im Park am Mäuseturm eingeladen. Essen für ein gemeinsames Buffet sowie Geschirr und Besteck für das Picknick soll jeder selbst mitbringen. Um Kuchenspenden wird gebeten. Zeitgleich findet im Park das Kinder- und Jugendfest statt.

Ökumenisch

MiniKirche Am Sonntag, 15. September, 11.30 Uhr, findet die nächste ökumenische MiniKirche in der evangelischen Christuskirche, Dromersheimer Chaussee 1, statt. Eltern, Großeltern und Paten mit kleinen Kindern sind zu diesem kurzen, lebendigen Gottesdienst extra für die Kleinen in den Gemeinden herzlich eingeladen.

Kinotipp nicht stimmen, also rief ich alle drei Kinder zusammen, stellte sie vor die Tomatenbüsche und hob mahnend den Zeigefinger: „Raus mit der Sprache, wer hat die Tomaten gefuttert?“ Sophies und Maries verwirrte Mienen verrieten pure Unschuld, bei Sarah muss ich mir ohnehin keine Gedanken machen, sie mag keine Tomaten. Doch Lara, unser Hundemädchen, schien sich irgendwie angesprochen zu fühlen. Mit geduckten Ohren, den Blick gesenkt, schaute sie zu mir rüber. Hm, sollte tatsächlich…? Ein paar Stunden später kam die Gewissheit: „Lara!“ rief ich scharf, als ich unseren Hund am Tomatenstrauch erwischte. So was, muss wohl ein Vegetarier an ihm verloren gegangen sein.  

Bis zum nächsten Mal Ihre Mamma Mia

Da geht noch was

Seine Familie kann man sich nicht aussuchen und deshalb beschränkt Conrad (Florian David Fitz) die Besuche bei seinen Eltern auf ein absolutes Minimum. Sein Vater Carl (Henry Hübchen) ist ein mürrischer alter Knochen, der kein gutes Haar an seinem Sohn oder dessen Frau Tamara (Thekla Reuten) lässt, während Enkel Jonas (Marius Haas) die Besuche ganz pragmatisch sieht: Seine gute Laune lässt er sich von Papa bezahlen. Beim diesjährigen Geburtstagstreffen überrascht Mutter Helene (Leslie Malton) allerdings mit Neuigkeiten. Sie hat Carl nach 40 Jahren Ehe verlassen und bittet Conrad um einen Gefallen: einen Botengang ins Elternhaus – mit ungeahnten Folgen. Denn dort versinkt Carl nicht nur in leeren Bierdosen, sondern auch in jeder Menge Selbstmitleid. Als Carl dann noch in den leeren Pool stürzt und sich dabei verletzt, müssen Conrad und Jonas notgedrungen in Conrads altem Jugendzimmer campieren. Drei Generationen unter einem Dach: Alptraum oder die Chance für einen Neuanfang?


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

Soll das Grillen kĂśstlich sein, muss Fleisch und Wurst von Petry sein!

55218 Ingelheim Binger StraĂ&#x;e 71 Tel. (06132) 79 94 40

â&#x201A;Ź 100 g ................................. 1,09 â&#x201A;Ź 100 g ................................. 1,09 â&#x201A;Ź 100 g ................................ â&#x20AC;&#x201C;,89 â&#x201A;Ź 100 g ................................ â&#x20AC;&#x201C;,99 â&#x201A;Ź 100 g ................................. 1,19 â&#x201A;Ź 100 g ................................. 1,39 â&#x201A;Ź 100 g ................................ â&#x20AC;&#x201C;,79

RiesenbraimtwBrĂśtcuhernst*

*mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 BĂźdesheim SaarlandstraĂ&#x;e 101 Tel. (06721) 4 11 33

Gem. Hackfleisch fßr die schnelle Kßche Schweineschnitzel aus der Oberschale mager und zart Schweinegulasch vom mageren Hinterschinken Schweinekotelett saftig und zart Hausm. Bratwurst pikant gewßrzt Fleischkäse* zum Backen oder als Brotbelag Kalbsleberwurst herzhaft gewßrzt

Am toom Baumarkt

gĂźltig vom 14. 09. bis 20. 09. 2013

Im Hospiz aktiv â&#x20AC;&#x201C; â&#x20AC;Śweil mir mein Nächster wichtig ist! Erfahren Sie an unserem Infoabend â&#x20AC;&#x17E;Sterbende begleiten lernenâ&#x20AC;&#x153;, was eine ehrenamtliche Mitarbeit fĂźr Sie bedeuten kann. Mittwoch, 18. September 2013, 19.00 Uhr im Malteser Hospizdienst St. Hildegard www.malteser-bingen.de Telefon: 0 67 21- 98 43 77

Wir fĂźr Sie:

Geräucherte Forelle 13. & 14. September 2013

Der Wolf ist zurĂźck in Deutschland. Er braucht Ihre Hilfe. Werden Sie Wolf-Pate! Infos: www.willkommen-wolf.de und NABU Patenschaften, 10108 Berlin

Bei uns gibt es nur Frisches, daher bitten wir um Ihre Vorbestellung.

Zum Dicken Opa

anzeigen@neue-binger-zeitung.de Tel. 06721/9192-0 ¡ Fax 06721/9192-17

Vorstadt 76 â&#x20AC;˘ 55411 Bingen â&#x20AC;˘ Tel. 06721 98 40 04

Kombinierte Flug-/Busreise â&#x20AC;&#x201C; Italien Apulien â&#x20AC;&#x201C; BrĂźcke zwischen Orient und Okzident Ein ganz besonderer Zauber geht von der Landschaft Apuliens aus, der Heimat des Stauferkaisers Friedrich II. SpĂźren Sie auf Schloss Castel del Monte dem Glanz seiner Herrscherzeit nach. Fast so feudal wie einst der Kaiser im Schloss, wohnen auch Sie im stilvollen Hotel am Meer. Neben herausragenden Kunstdenkmälern bietet Apulien einzigartige Kultur- und NaturschĂśnheiten: Die Märchenlandschaft der Castellana Grotten, die Steindenkmäler des Gargano, die weiten Strände und die Trullihäuser in Alberobello.

8 Tage: 19.10. â&#x20AC;&#x201C; 26.10.2013

Inklusivleistungen:

Hin-/RĂźcktransfer BOHR-Insel â&#x20AC;&#x201C; Flughafen Frankfurt-Hahn, Hin-/RĂźckflug Flughafen Frankfurt-Hahn â&#x20AC;&#x201C;Flughafen Bari, 1 GepäckstĂźck Ă  15 kg p. P. und 1 Handgepäck Ă  10 kg p. P., Fahrt im modernen Reisebus, 4 x Ă&#x153;bernachtung im 4-Sterne Hotel Del Levante, Torre Canne, 3 x Ă&#x153;bernachtung im 4-Sterne Hotel Magnolia, Vieste, 7 x reichhaltiges FrĂźhstĂźcksbuffet, 6 x 3-Gang-AbendmenĂź, 1 x landestypisches Abendessen inkl. Weinprobe in einer Masseria, 1 x rustikaler Imbiss während der Gargano Rundfahrt, Durchgehende Reiseleitung 2. â&#x20AC;&#x201C;7. Tag, StadtfĂźhrung in Matera, StadtfĂźhrung in Lecce, Schifffahrt zu den Meeresgrotten (zwischen Vieste und Pugnochuiso â&#x20AC;&#x201C; wetterabhängig), Eintritt: Castellana Grotte, Castel del Monte, Touristensteuer, 1 ReisefĂźhrer â&#x20AC;&#x17E;Apulienâ&#x20AC;&#x153; pro Zimmer, kostenfreie ParkmĂśglichkeit.

Reisepreis

1.249,-

p. P. im Doppelzimmer, 144,â&#x20AC;&#x201C; Einzelzimmerzuschlag

REISEN FĂ&#x153;R KURZENTSCHLOSSENE 15.09. â&#x20AC;&#x201C; 17.09.2013, 01.10. â&#x20AC;&#x201C; 03.10.2013 u. 06.10. â&#x20AC;&#x201C; 08.10.2013, 3 Tage Seereise nach SĂźdschweden Schifffahrt, Ausflugsprogramm, Stadtbesichtigung

KOMBINIERTE FLUG- UND BUSREISEN 07.10. â&#x20AC;&#x201C; 14.10.2013 Portugal â&#x20AC;&#x17E;Ein kleines Land mit groĂ&#x;er Vergangenheitâ&#x20AC;&#x153; 4* Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

01.10. â&#x20AC;&#x201C; 06.10.2013, 6 Tage Lermoos in Tirol 4* Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

499,-

05.10. â&#x20AC;&#x201C; 06.10.2013, 2 Tage Oktoberfest in MĂźnchen 3* Hotel, Ă&#x153;F

169,-

589,-

06.10. â&#x20AC;&#x201C; 10.10.2013, 5 Tage Spreewald und Potsdam HP, Kahnfahrt, Stadtbesichtigung, Ausflugsprogramm

12.10. â&#x20AC;&#x201C; 19.10.2013, 8 Tage Sizilien â&#x20AC;&#x17E;Die KĂśnigin des Mittelmeersâ&#x20AC;&#x153; 4* Hotels, HP, Rundreise

449,-

23.09. â&#x20AC;&#x201C; 29.09.2013, 7 Tage Steeg im Lechtal 549,3* Hotel, HP, umfangr. Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

07.10. â&#x20AC;&#x201C; 11.10.2013, 5 Tage Lago Maggiore â&#x20AC;&#x17E;KĂśnigin der Seenâ&#x20AC;&#x153; 4* Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

489,-

16.10. â&#x20AC;&#x201C; 23.10.2013, 8 Tage Traumhaftes Andalusien â&#x20AC;&#x17E;Kunststädte u. weiĂ&#x;e DĂśrferâ&#x20AC;&#x153; 3* Hotels, HP, Rundreise

29.09. â&#x20AC;&#x201C; 03.10.2013, 5 Tage Spreewald â&#x20AC;&#x201C; Lausitz Märkische Seenplattel 4* Hotel, HP, StadtfĂźhrung, Kahnfahrt

449,-

07.10. -12.10.2013, 6 Tage Millstätter See â&#x20AC;&#x17E;Das Juwel in Kärntenâ&#x20AC;&#x153; 4* Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

489,-

399,-

10.10. â&#x20AC;&#x201C; 13.10.2013, 4 Tage Harz â&#x20AC;&#x17E;Land der Sagen, Märchen und Hexenâ&#x20AC;&#x153; 4* Hotel, HP, div. StadtfĂźhrungen

333,-

29.09. â&#x20AC;&#x201C; 03.10.2013, 5 Tage Rad-Reise in den Spreewald GefĂźhrte Radreise, Mittelklasse-Hotels

Buchungs-Telefon: 0 65 43 / 50 19 414

1.399,-

1.299,-

1.235,-

21.10. â&#x20AC;&#x201C; 24.10.2013, 4 Tage Rom â&#x20AC;&#x17E;Rendezvous mit der Geschichteâ&#x20AC;&#x153; 4* Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

699,-

BOHR_Plakat_Winterk

atalog_0813:Layout

1 14.08.13 16:50 Seite 1

Der neue Winterkatal og ist da!

  



          

22.09. â&#x20AC;&#x201C; 27.09.2013, 6 Tage Willkommen in Ostfriesland 4* Hotel, HP, Rundfahrt, Ausflugsprogramm

ab 1.175,-

    

18.09. â&#x20AC;&#x201C; 25.09.2013, 8 Tage Donaukreuzfahrt Royal Schiffsreise, VP, LandausflĂźge fakultativ

ab 237,-

Fordern Sie ko neuen Wintestenlos unseren rkatalog mit unseren umfan greichen Vorweihnach terangeboten ts- und Silves, Reisen in der interessanten sowie in den Weihnachtszeit Wintermonate und im FrĂźhja hr 2014 an. n

Bohr GmbH, An der KreisstraĂ&#x;e 2, 55483 Lautzenhausen ¡ www.bohr.de ¡ reisebuero@bohr.de

7


Kultur

8 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

Neue Spielzeit beginnt mit Oper „Mefistofele“ Theatersaison für Abonnenten fängt im Staatstheater Mainz an Bingen (red). Die neue Theatersaison im Staatstheater Mainz steht vor der Tür. Für die Abonnenten aus Bingen mit Bustransfer wird die Spielzeit am Sonntag, 15. September, mit der Oper „Mefistofele“ von Arrigo Boito festlich er-

öffnet. Das Sonntagsabo vermittelt neun Aufführungen mit Beiträgen aus Opern, Schauspielen und dem Ballett „Dornröschen“ auf Musik von Peter Tschaikowsky. Noch ist es möglich, sich ein Abonnement in der selbst gewählten Preisgrup-

pe zu sichern. Neuanmeldungen werden in der Theatergemeinde Mainz, Tel. 06131-225616, oder in der Geschäftsstelle der VHS Bingen, Tel. 06721-12327, während der Geschäftszeiten entgegengenommen.

Offenes Atelier Ziad Chahin lädt an zwei Wochenenden ein

Kultur vor Ort Collegium musicale Bingen spielt in der Martinskirche Waldlaubersheim

Bingen (red). Im Rahmen des Kultursommers findet an den Wochenenden 14./15. und 21./22. September landesweit die Aktion „Offene Ateliers“ statt. In Bingen nimmt der Künstler Ziad Chahin

daran teil. Er öffnet sein Atelier in der Saarlandstraße 62+66, Gewerbepark Scharlachberg, gegenüber der Dekra, an den vier Tagen jeweils von 14 bis 19 Uhr.  Foto: Archiv

Waldlaubersheim (red). Am Sonntag, 15. September, 17 Uhr, gastiert das Collegium musicale Bingen in der Martinskirche. Das Orchester wurde 1991 gegründet und gibt Konzerte im Großraum Bingen, Bad Kreuznach und Mainz. Das zum großen Teil aus Musikpädagogen bestehende Orchester hat den Anspruch, auf möglichst hohem musikalischem Niveau zu konzertieren. Unter der Leitung des Dirigenten Wolfgang Thiel werden

folgende Werke dargebracht: Kunst der Fuge Contrapunctus I, Doppelfuge I und Quadrupelfuge (Joh. Seb. Bach), Serenade Nr. 1 (Robert Fuchs), Antiche danze ed arie per liuto (Ottorino Respighi), Streichersinfonie Nr. 1 C-Dur (F.M. Bartholdy). Der Eintritt ist frei, um Spende wird gebeten. Vor dem Konzert findet an der Bücherzelle um 15 Uhr eine Lesung mit Dr. Petra Urban statt, hier können Besucher sich vorab mit Kaffee und Kuchen stärken.

Synagogenkonzert des kleinen Kammerkonzert-Ensembles

Barock meets Musical Sprendlingen (red). Das kleine Kammerkonzert-Ensemble unter der Leitung von Musikdirektor HeinzGunther Ackva, spielt am Sonntag, 15. September, 17 Uhr, in der ehemaligen Synagoge. Die Zuhörer genießen Puccini, Monteverdi, Webber und eine Reihe anderer Komponisten und lassen sich verzaubern, wie überraschend Musik aller Stilrichtungen miteinander harmoniert. Ob Solo, Duett oder Terzett, dazu virtuos gespielte Flöten und eine meisterliche Klavierbegleitung bieten eine sommerliche musikalische Rarität: immer frisch, gekonnt und mitreißend. Karten kosten an der Abendkasse 12 Euro, im Vorverkauf 10 Euro und sind erhältlich bei der Sparkasse Rhein-Nahe, St. Johanner Straße 5, oder unter Tel. 06701-3916 oder mail: mugschneider@t-online.de.   Foto: Veranstalter

Der Theaterbus fährt „Die verkaufte Braut“ im Hessischen Staatstheater

Das Foyer des Hessischen Staatstheaters in Wiesbaden.  Foto: M. Kaufhold

Bingen (red). Am Samstag, 14. September, fährt der Theaterbus des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden zu der komischen Oper von Bedrich Smetana „Die verkaufte Braut“, Vorstellungsbeginn ist um 19.30 Uhr. Eine zauberhafte Inszenierung erwartet die Besucher, witzig, folkloristisch, ein runder Abend. Die Zustiegsmöglichkeiten für die Rheinhessen-Kulturlinie sind von Weiler, Bingerbrück und Bingen über Kempten, Gaulsheim, Ingelheim und Heidesheim. Verbindliche Reservierungen sind erforderlich unter Tel. 0611-132300 oder e-Mail gruppenticket@staatstheaterwiesbaden.de.


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

Gutsausschank

„Zur alten Mühle“ Mittwoch - Samstag von 16:30- 23:30 Uhr Sonn- & Feiertag von 11:00 - 23:30 Uhr

Landfrische Hähnchen · Frisch gebratene Forelle So. 3 Gang Menü Die Terrasse ist geöffnet.

Haus der besten Schoppen!

Bei Roland und Iva · Mühlgasse 4 · 55576 Welgesheim telefon 06701-7541· Mobil: 0160-96950033

Steuerring

verteilten mehr als 200 Flyer und vereinbarten zahlreiche Beratungstermine für Mitglieder sowie Interessenten. Abgerundet wurde der Tag der offenen Tür mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, mit einem Glücksrad und einer Spiel-/Malecke für Kinder. Unser neues St. Hildegard-Schaufenster fand auch regen Zuspruch und Interesse. Die Ausstellungsstücke wurden von Herrn Adam Strack aus Bingen in reiner Handarbeit gestochen. Die Ausstellung ist noch bis zum 04. Oktober 2013 zu sehen. Weitere Informationen: Christa Schmidtke, Kapuzinerstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721/990704

Alle stehenden Grabsteine vom Lager zum reduzierten Preis

Steinmetzbetrieb Hans Hagenbuchner Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Ruperstberg 7 • Bingerbrück Telefon 06721-33050 • Fax 36895

• Grablaternen • Vasen • Schalen in Bronze und Alu

- Anzeige -

- Anzeige -

Interessierte Gäste beim Tag der offenen Tür

Parallel zum verkaufsoffenen Sonntag lud auch die Binger Beratungsstelle des Lohnund Einkommensteuer Hilfe-Rings Deutschland e.V. (Steuerring) zum Tag der offenen Tür ein. Etwa 41 Gäste nutzten die Gelegenheit und warfen einen Blick hinter die Kulissen. Neben Tipps rund um aktuelle Steuerthemen boten drei Fachvorträge detaillierte Informationen für die Besucher, Christa Schmidtke und ihre Helfer

Durchblutungsstörungen und deren Folgen

9

Ärztliche EigenblutBehandlung mit medizinischem Sauerstoff.

Dr. Budi · Büdesheim

 06721- 46339

Schöne Stunden im Weingut

Offener Weinkeller und Hoffest lockten die Gäste an

Bingen (gg). Winzerfest, offener Weinkeller und Hoffest im Kommerzienrat Ohler’sches Weingut gehören einfach zusammen – so wie der Herbst und die Trauben. Daher konnte man auch in diesem Jahr an den beiden

vergangenen Wochenenden wieder schöne Stunden in der Gaustraße 10 erleben. Edle Tropfen, kleine, leckere Gerichte und viele unterhaltsame Gespräche ließen die Zeit wie im Fluge vergehen. Foto: G. Gsell

www.globus-drive.de

Sonntag Verkaufsoffener e bei Globus Driv 13-18 Uhr am 15.09. von

globus-drive.de/gensingen

Ware im Web anklicken.

Abholtermin bestimmen.

Abholen, fertig.

Ein Die Formel für den schnellen Einkauf. Zeitsparend und garantiert frisch einkaufen – das können Sie jetzt im Boxenstop-Tempo bei Globus Drive. Erstklassigen Service gibt‘s gratis dazu: Sie kaufen gebührenfrei und ohne Mindestbestellwert ein, zahlen online, bar oder mit Karte und nehmen Ihre Ware gleich am Auto in Empfang. Jetzt reinklicken und die schnelle Formel starten. Wir erwarten Sie bei Globus Drive Gensingen in der Binger Straße.


Aktuell

KW 37 - 11. September 2013

Termine

Rundgefragt

Bingerbrück

Thema heute: Seniorennachmittage bei der AWO

bingen

Pfarrfest „Die Vier vom Rupertsberg“ so lautet das Motto des diesjährigen Pfarrfestes der katholischen Pfarrgemeinde St. Rupertus und St. Hildegard in Bingerbrück am Sonntag, 15. September. Ursprünglich waren es die vier Heiligen Hildegard, Rupertus, Berta und Wigbert gewesen, die für den Bau der Hildegard-Gedächtniskirche ausschlaggebend waren. Der Festgottesdienst beginnt um 10.30 Uhr, anschließend wird im und um das katholische Vereinshaus in der Gutenbergstraße gefeiert.

Bingen (gg). Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bingen-Mitte ist seit 1967 eine feste Institution in der Innenstadt, der regelmäßige Seniorentreff eine liebgewordene Abwechslung für die Teilnehmer. Im Durchschnitt sind es 20 Senioren, die sich regelmäßig (außer in den Oster- und Sommerferien), montags und donnerstags zwischen 14 und 17 Uhr in den Räumen der AWO am Freidhof 11 (Gebäude der Volkshochschule)

treffen. Im Mittelpunkt der Treffen steht das gemütliche Beisammensein, man unterhält sich und tauscht sich über die kleinen und großen Begebenheiten im Alltag aus, die Stimmung ist immer gut. Unter der Leitung der Musikschule findet einmal im Monat Singen für Jung und Alt statt. Kaffee, Tee, Wasser, Säfte, ein Gläschen Wein (oder, wie es hier so schön heißt „ein Glas OktoberTee“) sowie belegte Brötchen werden

Fotos: G. Gsell

10 Neue Binger Zeitung

zu moderaten Preisen angeboten. Man feiert beispielsweise gemeinsam Fastnacht und das Winzerfest, unternimmt Halbtagesfahrten und trifft sich zum Kreppelkaffee, Osterkaffee, Heringsessen, zur Mitgliederversammlung und zur Weihnachtsfeier. Jeder ist herzlich eingeladen, man muss nicht Mitglied bei der AWO sein. Die NBZ hat bei einem Seniorennachmittag „Rundgefragt“:

Für Kinder

Kirche Am Samstag, 14. September, ist im evangelischen Gemeindehaus, Dromersheimer Chaussee 1, 14 bis 16.30 Uhr, wieder Kinderkirche für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren. Wer Lust hat, zu singen, zu spielen, zu basteln, Geschichten aus der Bibel zu hören und andere schöne Dinge zu tun, ist herzlich eingeladen. Nähere Infos im Gemeindebüro, Tel. 06721-43060.

Peter Zimmer, Vorsitzender der AWO Bingen-Mitte:

Gertrude Remmet, Vorstandsmitglied:

Marianne Eckes, Vorstandsmitglied:

„Ich habe den Vorsitz seit drei Jahren. Wir wollten den Seniorentreff weiter am Laufen halten. Die Menschen freuen sich, wenn sie hierher kommen. Viele, die sonst alleine sind, verbringen hier ein paar schöne Stunden.“

„Ich bereite die Nachmittage in der Küche vor, sorge gemeinsam mit Ineke Zimmer für die Bedienung. Wir sind ein gutes, eingespieltes Team, wir machen auch die Einkäufe. Unsere Gäste, die teilweise auch einen etwas längeren Anfahrtsweg bewältigen, freuen sich immer auf die Treffen.“

„Die Arbeit macht Spaß. Ich besuche auch die Geburtstagskinder ab 80 Jahre bei ihren runden oder halbrunden Ehrentagen. Auch diejenigen, die nicht mehr kommen, sondern im Altenheim sind. Es ist einfach schön, sich hier zu treffen: Hoffentlich schaffen wir das noch lange bei guter Gesundheit.“

„Wir kommen seit sechs Jahren hierher. Wir sind damals nach Bingen gezogen und waren fremd. Hier haben wir guten Anschluss gefunden und fühlen uns in diesem Kreis sehr wohl.“

Wildhändler

MGV Alemannia

Offenes Singen Der MGV Alemannia Sponsheim veranstaltet ab sofort zwei Mal im Monat Singen und Zuhören für Jedermann. Im September ist das am Mittwoch, 11. und 25. jeweils um 19 Uhr in der Palmensteinhalle. Die musikalische Begleitung übernehmen die „Sponsemer Bube“. Der Eintritt ist frei.

„Ich bin seit 20 Jahren dabei. Hier komme ich unter Leute, wir erzählen uns viel. Wenn man alleine ist, ist das hier eine prima Abwechslung. Ich komme immer donnerstags hierher und freue mich die ganze Woche darauf.“

Marianne Winschermann:

Wochenmarkt

Ab sofort finden die Verbraucher in Bingen und Umgebung mittwochs und samstags einen Wildhändler mit heimischen Wildprodukten auf dem Binger Wochenmarkt. Wild und Geflügel sind die Schwerpunkte des Angebotes. Der Binger Wochenmarkt findet mittwochs und samstags von 7.30 bis 12.30 Uhr auf dem Neff-Platz unterhalb der Burg Klopp statt.

Katharina Daut:

Willi Winschermann: „Hier ist eine ganz andere Kommunikation wie zuhause. Mit den anderen ins Gespräch zu kommen, das macht hier richtig Spaß.“

Heilig-Geist Hospital ist und bleibt ein Teil von Bingen CDU begrüßt positives Verhandlungsergebnis mit dem Caritaswerk St. Martin Bingen (red). Die CDUFraktion im Binger Stadtrat begrüßt ausdrücklich das positive Ergebnis der Verhandlungen über die Zukunft des Krankenhauses. „Das Heilig-Geist-Hospital ist und bleibt ein wichtiger Teil von Bingen“, erklärt CDU Fraktionsvorsitzender Frank Berlep. Für Patienten und Belegschaft sei es außerordentlich wichtig, dass mit dem Caritaswerk St. Martin ein starker Partner gefunden worden sei. Im Hinblick auf die Vertragsformulierungen und

die Umsetzung der Zusammenarbeit ab dem kommenden Jahr ist es für die Binger CDU ein zentrales Anliegen, dass die christlichen Grundwerte und der Geist des Hauses, die in der Tradition des Hospitals und der Stiftung verankert sind, auch in Zukunft beachtet und gelebt werden. „Dafür stehen wir ein und dafür werben wir“, so der Binger Fraktionschef. Eine Stadt wie Bingen brauche ein solch gut ausgestattetes Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und eine starke

Position angesichts der Herausforderungen der immer schwierigeren Situation im Gesundheitswesen und in der Landeskrankenhausplanung. Entscheidend sei das Vertrauen der Patienten in die Ärzteschaft und Belegschaft sowie in das reibungslose Funktionieren von Verwaltung und Kontrollorganen. Auch dafür sei die gesicherte wirtschaftliche Zukunft des Hauses eine gute Basis, unterstreicht die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Elisabeth Gräff.

Wert sei auch darauf zu legen, dass die Stiftung des Heilig-Geist-Hospitals eine angemessene Bedeutung behalte. Deren Stiftungsratsvorsitzender, Oberbürgermeister Thomas Feser, habe zusammen mit allen weiteren Beteiligten bei den Verhandlungen mit großem Einsatz gute Arbeit zum Wohle der Stadt Bingen, des Umlandes und der Bürgerschaft geleistet. Dank auch der Belegschaft des Binger Hospitals, die in schwierigen Zeiten Ruhe bewahrt hat.


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

)HRALTES(ANDY

11

Tankreinigung Fachbetrieb nach § 19 WHG seit Ăźber 10 Jahren sowie Demontage sämtlicher HeizĂśl-Lagerbehälter. Lieferung neuer Tankanlagen. TĂ&#x153;V-PrĂźfungen. Einbauten von InnenhĂźllen. Bau von Kellertanks.

Braun Tankschutz Inh. Christoph Haas

Telefon (06721) 47202 ¡ Fax (06721) 995326

DEN-ENSCHENZULIEBE 2ESSOURCENSPAREN 5MWELTSCHONEN -ALTESERNHELFEN$URCHDAS %INSENDEN)HRES!LT (ANDYS Mach UNTERST�TZEN3IEDIE!KTION mit ! o,EBENSFREUNDEeDER -ALTESER 3AMMELUMSCHL¢GEGIBTES IN)HRER-ALTESER$IENSTSTELLE

Rochusallee 16 â&#x2C6;&#x2122; Bingen â&#x2C6;&#x2122; Berlinstr. 64 â&#x2C6;&#x2122; 06721/1596484 â&#x2C6;&#x2122; E-Mail: keitel.dr@t-online.de

Wohnresidenz â&#x20AC;&#x17E;Im Kirschgartenâ&#x20AC;&#x153; in Bingen-BĂźdesheim Fantastisches Architektenhaus mit einzigartigem RaumgefĂźhl in ruhiger Lage von Bingen-BĂźdesheim

7EITERE)NFOSUNTER WWWMALTESER SAMMELN HANDYS DE

GEMEINSAM SCHĂ&#x2013;NER REISEN Tages- u. Konzertfahrten

28.09.13

Canstatter Wasen â&#x20AC;&#x201C; Stuttgart

06.10.13

â&#x20AC;&#x17E;Sister Actâ&#x20AC;&#x153; in Stuttgart

09.10.13

Adler Modemarkt Wiesbaden

13.10.13

â&#x20AC;&#x17E;STARLIGHT EXPRESSâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; Bochum

21.11.13

â&#x20AC;&#x17E;Semino Rossiâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; Mannheim

28.11.13

Kastelruther Spatzen â&#x20AC;&#x201C; Das Weihnachtskonzert 2013

â&#x201A;Ź 30,00

Aufenthalt 11.00 Uhr â&#x20AC;&#x201C; 22.00 Uhr, Fahrpreis

â&#x201A;Ź 108,70

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte PK 3

Impulse fĂźr Sie

WohlfĂźhlen & Balance Die Anregung der kĂśrpereigenen Schwingung fĂśrdert WohlgefĂźhl, Entspannung & Selbstheilungskräfte. www.juttanerger.de â&#x20AC;&#x201C; Tel:06725-309337

KP: â&#x201A;Ź 565.000 incl. Doppelgarage

4600m² groĂ&#x;e Liegenschaft hoch Ăźber Bingen mit gigantischem Blick! Das Ăźber 4.600 m² groĂ&#x;e Gelände einer ehemaligen Gärtnerei bietet auĂ&#x;ergewĂśhnliche NutzungsmĂśglichkeiten. Beste Perspektiven fĂźr zusätzliche Bebauung. KP: â&#x201A;Ź 699.000

â&#x201A;Ź 14,00

Fahrpreis inkl. Kaffee und Kuchen

â&#x201A;Ź 106,40

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte PK 3

â&#x201A;Ź 75,90

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte PK 3

â&#x201A;Ź 70,30

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte PK 2

Wir fahren zu folgenden Weihnachtsmärkten:

30.11.13 01.12.13 06.12.13 07.12.13 14.12.13 15.12.13 21.12.13

Jutta Nerger

Absolut neuwertiges und mit viel Liebe zum Detail ausgestattetes Wohndomizil, das durch seine exzellente Innenausstattung hÜchsten Wohnansprßchen gerecht wird. Ca. 280 m² Wohnfl., 8 Zi., 3 geschmackvolle Bäder, G-WC, Granit- und HolzbÜden, mod. Kamin, hochw. Schrankeinbauten, exkl. offener Kßchenbereich, Sauna, Top-Fitnessräume, gepflegter Sßdgarten etc. Grundstßcksgr.: 779 m²

Heidelberg Valkenburg/Niederlande inkl. Eintritt Karlsruhe Baden-Baden Trier Gengenbach Pforzheim

â&#x201A;Ź 19,00 â&#x201A;Ź 32,00 â&#x201A;Ź 20,00 â&#x201A;Ź 24,00 â&#x201A;Ź 18,00 â&#x201A;Ź 25,00 â&#x201A;Ź 24,00

Mehrtagesreisen 2013

www. neue-Binger-zeitung.de

Fßr unsere vorgemerkten Kunden mit konkreten Immobilienwßnschen suchen wir ständig: VILLEN, EFH, und ETW in Bingen/Rochusberg/ElisenhÜhe oder anderen Blicklagen- DHH, RH, EFH fßr junge Familien - MFH, Renditeobjekte etc. DHH, RH, EFH fßr junge Familien MFH, Renditeobjekte etc.

WIR bewerten und verkaufen Ihre Immobilie kostenfrei fßr SIE ... rufen Sie unsere Geschäftsfßhrerin, Frau Monika Th. Ertel, an!

Gerne nennen wir Ihnen unverbindlich den aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie. Nutzen Sie unsere Kompetenz vor Ort und vertrauen Sie auf unsere guten Kontakte. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

02.10. â&#x20AC;&#x201C; 06.10.13 Alpenländischer Musikherbst in Ellmau Reisepreis inkl. Hotel-HP, Eintritte Festzelt, Schloss Tratzberg, Hartkaiserbahn, Bauernmarkt, Sonderfahrten u.v.m.

Im Einklang mit der Natur Idyllisches Einfamilienhaus im Landhausstil fĂźr Ruhesuchende

â&#x201A;Ź 456,00

06.10. â&#x20AC;&#x201C; 09.10.13 Auf den Spuren des Bernina & Glacier Express Reisepreis inkl. Hotel-HP, Bernina-Express und Sonderfahrten â&#x201A;Ź 327,00 11.10. â&#x20AC;&#x201C; 13.10.13 Metropole Paris

Dieses Liebhaberobjekt in Stromberg-Schindeldorf besticht mit offenem KĂźchenbereich, Sitztheke und gemĂźtlichem Kamin, ca 100 m² Wohnfl., verteilt auf 4 Zi, KĂźche, Bad und Gäste-WC, dazu 107 m² Nutzfl. (voll unterkellert), Sonnenterrasse mit Wasserfall, Garage, zusätzl. Stellplatz am GrundstĂźck, GrundstĂźcksgr.: 618 m2 KP: â&#x201A;Ź 163.000

â&#x201A;Ź 248,00

Fahrpreis inkl. Hotel-HP und Stadtrundfahrt und Schifffahrt Seine

03.11. â&#x20AC;&#x201C; 07.11.13 Saisonabschlussreise

Reisepreis inkl. Hotel-HP und Sonderfahrten, Unterhaltungsabend, Gondelfahrt Gletscher, Besuch Sennerei, u.v.m.

â&#x201A;Ź 348,00

01.12. â&#x20AC;&#x201C; 03.12.13 RhĂśner Adventszauber â&#x20AC;&#x201C; Bad Neustadt Fahrpreis inkl. Hotel-HP und Sonderfahrten nach Bad Kissingen, WĂźrzburg

â&#x201A;Ź 205,00

Erfragen Sie die einzelnen EZ-Zuschläge!

Fordern Sie unseren Reisekatalog 2013 unverbindlich an! Vogtâ&#x20AC;&#x2DC;s Reisen GmbH Wiesplatz 5 55430 Urbar b. Oberwesel

Tel. 06741/1361 Fax 06741/1733

Renate Golombek Alte Steige 10A 55442 Stromberg Tel. 06724/269

Ein bisschen mehr Lebensqualität? Ein Haus mit uneinsehbarem Garten Zwei Sonnenterassen, groĂ&#x;zĂźg. Hoffläche und ein gemĂźtlicher Garten prägen das zweigeschossige 5-Zi-Wohnhaus im alten Ortskern von MĂźnsterSarmsheim mit ca. 100 m² Wohnfl., ca. 29 m² Nutzfl., GewĂślbekeller, Garage, Ausbaureserve im DG vorhanden. Ideal fĂźr Familien mit Kindern, sofort frei

KP: â&#x201A;Ź 123.000

www.vogtsreisen.com

vogtsreisen@t-online.de


Aktuell

12 Neue Binger Zeitung

Termine bingen

Weltalphabetisierungstag

„Der Vorleser“ Anlässlich des Weltalphabetisierungstages zeigen die VHS und die Stadtbibliothek am Donnerstag, 12. September, 20.15 Uhr, den Film „Der Vorleser“ (nach dem Roman von Bernhard Schlink) im KiKuBi Programmkino, Mainzer Straße 9. Karten für 6,50 Euro gibt es an der Kinokasse.

Pfarrer-Como-Stiftung

Jahresversammlung Am Donnerstag, 12. September, 19.30 Uhr, findet eine öffentliche Jahresversammlung der Pfarrer-Como-Stiftung im katholischen Pfarrheim (hinter der Kirche) in Dietersheim statt. Die Pfarrer-Como-Stiftung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts, die hilfsbedürftige Kinder der näheren Heimat unterstützt. Alle erwirtschafteten Mittel und Spenden kommen ungeschmälert diesem Personenkreis zu Gute.

Ökumenisch

Stadtgebet Das ökumenische Stadtgebet findet am Donnerstag, 12. September, 20 Uhr, in der Kapuzinerkirche statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

KW 37 - 11. September 2013

Auf die Plätze fertig – Herbst Ferienprogramm steht in den Startlöchern Bingen (red). Die Herbstferien rücken in greifbare Nähe und die Stadtjugendpflege veröffentlicht das Ferienprogramm. Die Tagesfahrten stehen in diesem Herbst im Zeichen der Mitmachausstellungen: diese erwartet die Teilnehmer zum Beispiel in Köln im Odysseum, dem „Museum mit der Maus“, in Ingelheim unter dem Motto „Von Krach zu Bach“, sowie im Architekturmuseum Frankfurt, Am Freitag, 11. Oktober, lädt die Fachhochschule in Büdesheim zum kostenfreien Besuch des Kinderhochschulfestes auf dem Campus ein: bei Laborbesichtigungen, Workshops und einem bunten Rahmenprogramm ist sicher für Jeden etwas dabei. Sportler erwartet ebenso ein abwechslungsreiches Programm: von Bogenschießen auf der Lauschhütte, über Taekwondo, Rope Skipping, Juggern, Klettern, Showtanz, Coolnessworkshop bis hin zu Schach und Gripsgymnastik für die grauen Zellen. Die Kreativen kön-

nen sich beim Töpfern, Basteln mit Salzteig, Papierschöpfen, Filztiere basteln, Kunst aus Recyclingmaterial gestalten, Boshi-Mützen häkeln oder beim „Brettspiel selbst gemacht“ ausleben. Weiterhin bietet das Programm Abwechslung bei PCund Sprachkursen sowie für größere und kleinere Köche zwischen Töpfen und Pfannen. Über all die Erlebnisse könnt ihr dann als Reporter in der 10. Kinderferienzeitung berichten. Die Sommer-Ferienzeitung ist übrigens ab sofort online sowie beim Kartenvorverkauf und an verschiedenen Ausgabestellen kostenlos erhältlich. Der Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, 14. September, zwischen 10 und 12 Uhr im Kulturzentrum am Freidhof. An diesem Tag sind vor Ort auch die Karten für Veranstaltungen des Förderverein Soziale Arbeit Bingen e.V. erhältlich. Ab Montag, 16. September, verkaufen die beiden

Einrichtungen ihre Teilnehmerkarten ausschließlich in ihren jeweiligen Büros: Stadtjugendpflege im Ämterhaus, Rochusallee 2, sowie der Förderverein Soziale Arbeit Bingen e.V. in der Rheinstraße 2. Die Programmangebote der Volkshochschule und der jungen KUNSTWERKstatt können bereits unter www.vhs-bingen.de online angesehen und gebucht werden (zu den Geschäftszeiten auch möglich unter Tel. 06721-12327). Das Programmheft ist an den bekannten Ausgabestellen in Bingen und den Stadtteilen sowie im Internet unter www.bingen. de erhältlich.

Konzert Der Gospelchor Amen Singers feiert am Samstag, 14. September, im Rahmen der Vorabendmesse in der Basilika um 18.30 Uhr, sein 15-jähriges Bestehen. Im Anschluss daran kommen verschiedene befreundete Chöre zu Gehör, die im Wechsel mit den AmenSingers ganz verschiedene Gesangsbeiträge zu einem bunten Konzertgenuss zusammenfügen. Begleitend wird es eine kleine Ausstellung mit Impressionen aus fünfzehn Jahren geben. Am 14. September 1998 traf sich der Gospelchor zur ersten Probe mit Chorleiter Joachim Giesbert. Nach dem Konzert laden die Jubilare an den Weinstand auf dem Basilikagelände ein.

Das Naturerlebnisbad in Bingerbrück beendet am Sonntag, 15. September, seine Freibadesaison und ist an diesem Tag letztmalig geöffnet.

Basar

Kindersicherheit Anlässlich des Herbst-/Winterbasars am Sonntag, 15. September, sind rund um die Dromersheimer Eisweinhalle Infostände zum Thema „Kindersicherheit im Auto“ aufgebaut. Neben einer Kindersitzschlittenrampe, an der auf einfache Weise die Gefahr des „Nichtanschnallens“ verdeutlicht wird, werden auch die unterschiedlichsten Kindersitze mit ihren Befestigungssystemen in den verschiedenen Fahrzeugen gezeigt. Die Infostände sind von 9.30 bis 13 Uhr geöffnet. Für die kleinen Besucher gibt es auch eine Überraschung. Weitere Infos auf www.dromersheim.com. Sterbe- und Trauerbegleitung

Im nächsten Jahr wird 20-jähriges Bestehen gefeiert

Sommerfest Die Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard feiert am Samstag, 14. September, zwischen 12 und 17 Uhr, auf dem Rochusberg das diesjährige Sommerfest. Alle sind herzlich eingeladen.

Waldgottesdienst

Lauschhütte Die Tower-Mice haben immer viel Spaß bei ihren Auftritten.  zug waren sie auch dabei. Nächstes Jahr feiern die Tower-Mice ihr 20-jähriges Bestehen. Die Großveranstaltung, zu der wieder Clubs aus ganz Deutschland eingeladen sind, findet in der Sporthalle in Bingerbrück statt. Natürlich sind Zuschauer herzlich willkommen, so wie auch jeden Freitag ab 19 Uhr, wenn die Tower-Mice

Amen-Singers

Saisonende

Turmmäuse tanzten zum Winzerfest

Bingen (red). Seit nunmehr fast 20 Jahren gehören sie zum Winzerfest, die Binger Turm-Mäuse genannt Tower-Mice – die Square Dance Abteilung vom TV Bingen 1846 e.V. Auch in diesem Jahr haben sie am Winzerknaben zum Vergnügen der Zuschauer und zur eigenen Freude ihr Hobby vorgeführt. Und beim Winzerfestum-

bingen

Naturerlebnisbad

Kinder- und Jugendhilfe

Am Sonntag, 15. September, 10 Uhr, findet an der Lauschhütte im Binger Wald zum ersten Mal ein Waldgottesdienst statt, den der Hegering Bingen zusammen mit der Stadt Bingen unter Mitwirkung der beiden Revierleiter Georg Kiefer und Paul Peitz organisiert. Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst von der Parforcehornbläsergruppe Sprendlingen. Nach dem Gottesdienst werden die beiden Revierleiter Waldführungen anbieten.

Termine

Foto: privat

in der Jahnhalle auf dem Rochusberg ihren geselligen Clubabend veranstalten. Wer sich für diesen internationalen Sport interessiert, kann sich jederzeit melden bei Helmut Brunnengräber, Tel. 06130-6783 oder 01733175533, Judith Sisterhenn, Tel. 06746-802102 oder 0151-15893090 und Horst Naumann, Tel. 06721-10857 oder 0151-56921476.

Spaziergang

Waldfriedhof Ein historischer Streifzug über den Binger Waldfriedhof unter der Leitung von Hilke Wiegers findet am Sonntag, 15. September, 14 Uhr statt. Treffpunkt ist der Haupteingang des Waldfriedhofes. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kosten pro Teilnehmer: 7 Euro.


11. September 2013 - KW 37

REZEPT

Neue Binger Zeitung

Erfrischendes Minzgetränk (entgiftend)

Das Rezept kommt von Claudia Müller

***Hotel – Restaurant – 55457 Gensingen Kreuznacher Str. 61 Telefon 0 67 27 / 89 71 70 www.sutters-landhaus.de

Haben Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt, mehr Veganes auf Ihren Speiseplan zu setzen? Vielleicht im Rahmen einer Heildiät oder einer Fastenzeit. Vier erprobte Veganerinnen stellen Ihnen hier ihre Rezepte vor. Zum Ausprobieren, zum Rumexperimentieren, zum Genießen.

Man nehme 1,5 Tassen biologisch angebaute Minzblätter (idealerweise aus dem eigenen Garten, vom Biobauern oder vom Markt) und spüle diese gründlich ab. Die Minze gibt man zusammen mit ½ Tasse Wasser in einen leistungsstarken Mixer, fügt einen TL Kreuzkümmelpulver, 1 kl. Prise Salz und noch 3-4 TL frischen Zitronensaft hinzu und mixt es zu einer faserfreien Paste, welche man im Verhältnis 1:3 mit frischem Wasser aufgießt. Wer es gerne etwas süßer mag, kann noch Kokosblütenzucker oder etwas Agavendicksaft beigeben. Wenn nötig, kann man das Getränk auch durch ein feines Sieb filtern. Eiswürfel dazu – fertig!

13

09.09 bis 13.09.2013 von 11:30 – 14:00 Uhr Montag Sutter´s Penne, Basilikumrahmsauce & Mi ttagstisch getrocknete Tomaten & Hähnchenbrust für 5,90 € Dienstag Schweinegeschnetzeltes Nur so lange Champignonrahm & Spätzle Vorrat reicht ! Mittwoch Cordon bleu Erbsen-Karottengemüse & Schwenkkartoffeln Donnerstag Krustenbraten vom Schwein Schwarzbiersauce & Bayrisch Kraut & Semmelknödel Freitag Backfisch Aioli & Landhaus Pommes Sonntags Brunch 11.00 ‐ 14.00 Uhr - 24,50 € (Prosecco-Frühstück; 6 Vorspeisen, 4 Hauptspeisen, Fleisch von der Schneidestation, 4 Desserts) Kaffee/ Mineralwasser unbegrenzt

Herbstfest 19. - 21. September 2013. Von 11.00 - 18.00 Uhr

- Anzeige -

„Globiläum“: 185 Jahre Globus

Wir laden Sie herzlich zum WINTEC -Herbstfest ein. Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Seien Sie gespannt und schauen Sie vorbei ! · präsENTaTIoN unseres großen Leistungsangebots und der neu gestalteten Räume !

Ein wahrer Grund zum Feiern und Gewinnen St.Wendel. 1828 im saarländischen St. Wendel gegründet, feiert das Unternehmen Globus in diesem Jahr seinen 185. Geburtstag. Das Familienunternehmen ist konzernunabhängig und eines der führenden Handelsunternehmen in Deutschland. Rund 15.000 Menschen arbeiten in den Globus SB-Warenhäusern in Deutschland, über 34.000 Menschen sind es, wenn man die Fachmärkte und die Standorte in Tschechien und Russland hinzurechnet. Zur Globus Gruppe gehören rund 160 Märkte, SB-Warenhäuser, Globus Drive-Stationen, Baumärkte und Elektrofachmärkte, die mehr als 6 Millarden Euro Gesamtumsatz erzielen. In Deutschland will Globus im laufenden Jahr seinen Kundenstamm festigen und erweitern. Globus feiert deshalb im September das 185. Jahr der Firmengründung von 1828. „Wir sind als Familienunternehmen stolz auf das Erreichte und wollen mit unseren Kunden feiern, denen wir den Erfolg verdanken“, sagt Thomas Bruch, dessen Vorfahren Glo-

bus gründeten. 46 Ford Fiesta wird Globus in einer großen Herbstaktion, dem sogenannten Globiläum, verlosen. Jedes Haus feiert mit speziellen Events den runden Geburtstag und verlost unter seinen Kunden je einen Ford Fiesta und weitere Preise im Wert von mehreren Tausend Euro, der Gesamtwert der Verlosung beträgt über 500.000 Euro. „Mit unseren Aktionen zum Globiläum wollen wir uns bei unseren Kunden bedanken, die uns seit Jahren als Stammkunden treu sind und die uns auch beim deutschen Kundenmonitor immer wieder sehr gut bewerten“, erläutert Thomas Bruch die Geburtstagsaktion von Globus, die vom 2. September bis zum 6. Oktober dauert. Globus wolle nicht nur der beste Händler für seine Kunden sein, sondern auch immer wieder einen spürbaren Mehrwert durch Frische, Qualität und Service bieten. Im Globiläums-Zeitraum kommen zusätzlich gebündelt viele regionale Kundenveranstaltungen und das Gewinnspiel hinzu.

· KINdEr-Hüpfburg für unsere kleinen Gäste · grIllEN & fassbIEr

· grossE

VErlosuNg

freundlich. fair. und überall. Uwe Kiese · Schulstraße 1 · 55457 Gensingen Tel. 06727 / 892 34-0 · Fax 06727 / 892 34-29 · Gensingen@pkwglas.de

www.wintec.de


14 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

Dorffe#t in 13. bis 15. September

Wir wünschen allen Weilerern und allen Besuchern viel Vergnügen beim Dorffest!

Te l.:

0 Am 67 55 R 21 41 ö / 4 3 W me 9 0 eil r 2 20 er 0

nd m l- u st i km Ho dien n 10 ing vo Br reis k Um

Baudekoration

Klaus Eppelmann Trockenbau

Liebe Gäste aus nah und fern,liebe Weilerer, zum achtundzwanzigsten Mal feiern die Weilerer mit ihren Gästen das inzwischen weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannte und beliebte Dorffest, auf dem Platz am Römer, unter der Linde. Jede Menge Musik und gute Laune, vorzügliche Weine von Weilerer Winzern, köstliche Sekte der Weilerer Sektmanufaktur sowie frisch gezapftes Bier, und selbstverständlich auch nichtalkoholische Getränke sowie herzhafte Speisen, werden für unsere Besucher

Wir wünschen viel Spaß beim 28. Dorffest

Weiler bereitgehalten. Das Erfolgsrezept unseres Dorffestes ist, dass Weilerer Vereine und Vereinigungen drei Tage unermüdlich für die Gemeinschaft arbeiten und den Erlös in Gemeinschaftsprojekte investieren. So wurde im letzten Jahr ein Teil aus dem Dorffesterlös für den Erwerb einer neuen Putzmaschine für unsere Rhein-Nahe-Halle verwendet. Direkt oder indirekt, vor und hinter den Kulissen, sind alle Weilerer engagiert, der eine mehr, der andere weniger, je nach Kraft und Zeit. In all den Jahren hat schon jeder seinen Beitrag geleistet. Ich danke allen Mitwirkenden, auch denen die hinter den Kulissen wirken. Ohne dieses Engagement wäre unser Heimatfest nicht zu realisieren. Insbesondere bedanke ich mich bei den Anwohnern, die durch ihr Verständnis und durch ihre Toleranz das Dorffest schon seit 28 Jahren mittragen. Das diesjährige Dorffest erlebt durch das 10jährige

Partnerschaftsjubiläum das die Gemeinde Sona im Veneto und die Ortsgemeinde Weiler in diesem feiern, eine besondere Note. Am Samstag, den 14.09. wird um 16.00 Uhr im Rahmen einer Jubiläumsfeier in der Rhein-Nahe-Halle das Partnerschaftsversprechen erneuert. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Ganz besonders heiße ich Sie, liebe Gäste, herzlich willkommen, drei Tage bei dem urigsten aller Dorffeste mitzufeiern. Machen Sie sich ein paar schöne Stunden, genießen Sie und vergessen Sie den Alltag, tun Sie sich was Gutes und unterstützen Sie dabei eine gute Sache. Ich freue mich auf viele Begegnungen am Weilerer Dorffest. Es grüßt Sie herzlich Ihre

Ortsbürgermeisterin

Physiotherapie A. Philippsen

Hildegardisstrasse 1 in 55413 Weiler · Telefon 06721-33484 Termine nach Vereinbarung Apothekerin Nasri Mehri

Tiefbau-, Aushub-, Abbruch- und Planierarbeiten Duhlwiesen 10 · 55413 Weiler Ringstraße 12 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 0 67 21 / 3 33 61 · Fax 0 67 21 / 3 54 11 Funk: 0171 / 991 53 39 oder 0171 / 778 55 31

Wir wünschen viel Vergnügen auf dem Weilerer Dorffest

55413 Weiler · Stromberger Straße 76 Tel.: 0 67 21.99 25 00 Fax: 0 67 21.99 25 01

Wir wünschen viel Vergnügen auf dem Dorffest Aus ausgewählten Weinen bereiten wir einen Sekt von hoher Qualität nach dem traditionellen Flaschengärverfahren! Lassen Sie sich bei einer köstlichen Sektprobe davon überzeugen.

Wir freuen uns auf Sie!

Sektmanufaktur Schreml | Hahnweg 5 | D-55413 Weiler | Tel. 0 67 21 - 3 52 27




11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

Dorffe#t in Programm zum Dorffest 13. 09. Freitag OPENING PARTY 19. 00 Uhr 20. 00 Uhr

Ă&#x2013;ffnen der Stände Simon and the nice Guys auf der HauptbĂźhne

14. 09. Samstag 16. 00 Uhr 18. 00 Uhr 19. 00 Uhr 20. 00 Uhr

Festakt zum 10-jährigen Partnerschaftsjubiläum der Gemeinden Sona und Weiler in der Rhein-Nahe-Halle Ă&#x2013;ffnen der Stände Traditioneller Fassanstich mit viel Prominenz unter Mitwirkung des Männergesangsvereins Liederkranz und dem Musikverein Weiler Viel SpaĂ&#x; und Unterhaltung mit den â&#x20AC;&#x17E;Cracksâ&#x20AC;&#x153;

15

Weiler 13. bis 15. September

ď&#x201A;ż ď&#x201A;ż ď&#x201A;ż ď&#x201A;ż ď&#x201A;ż ď&#x201A;ż ď&#x201A;ż ď&#x201A;ż

Solartechnik Elektroinstallation Lichttechnik TV / HiFi-Technik ISDN - SAT Hausgeräte Kundendienst EDV-Technik

SchillerstraĂ&#x;e 19a 55413 Weiler/Bingen Tel. 0 6721/35422 Fax 06721/35436 www. elektro-schoeck.de

Viel SpaĂ&#x; auf dem Dorffest wĂźnscht:

14. 09. Samstag 10. 30 Uhr 11. 30 Uhr 12. 00 Uhr 14. 00 Uhr 14. 30 Uhr 16. 00 Uhr 17. 00 Uhr 18. 00 Uhr

Katholischer Festgottesdienst, anschlieĂ&#x;end FrĂźhschoppenkonzert mit dem Musikverein Weiler Infostand der Reservistenkameradschaft Weiler mit der Bundes- wehr im â&#x20AC;&#x17E;Weilerer Hofâ&#x20AC;&#x153; Mittagsessen aus der Gulaschkanone der Feuerwehr Kaffee und Kuchen im â&#x20AC;&#x17E;Ritterhofâ&#x20AC;&#x153;, Kinder-Flohmarkt Unterhaltung mit dem Spielmannszug des TV Weiler Die Akkordeongruppe Weiler spielt auf Verlosung der drei Hauptgewinne mit den Weinmajestäten Stimmung mit dem Musikverein Bretzenheim

Mainzer StraĂ&#x;e 88 ¡ 55437 Ockenheim ¡ Tel. 0171-9061779

Gesellige Stunden auf dem â&#x20AC;&#x17E;Weilerer Dorffestâ&#x20AC;&#x153; wĂźnscht

So Kind nntags eratt rakti on

   

 



-     %  

   "

  



  13       

     $"      #  !

          

       + !.#)*%$"&%)%%!',#&*%   /$( (('$& 

 !   ! 


Aktuell

16 Neue Binger Zeitung

Termine bingen

Hildegard-Herbst

Neues Domizil

Termine

Frauen und Finanzen

Vortrag Am Dienstag, 17. September, 19 Uhr, informiert die Fachanwältin für Familienund Unterhaltsrecht, Bettina Sander, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frauen und Finanzen“ unter dem Titel „Scheidung – ohne Moos nix los!“ zu den Themen Versorgungsausgleich, Unterhalt und täglicher Bedarf im Sitzungssaal der VG Rhein-Nahe, Koblenzer Str. 18. Der Besuch ist kostenlos, nähere Infos gibt die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises MainzBingen, Manuela Hansel, Tel. 06132-7871040, e-Mail: glst@mainz-bingen.de.

bingen

Entlastungsdienst der Malteser ist umgezogen

Lange Nacht Die lange Nacht der Hildegard eröffnet traditionell den Hildegard-Herbst. Die Teilnehmer erleben einen Vortrag, einen Gottesdienst, meditative Klänge und ein kleines Nachtmahl am Freitag, 13. September, ab 18.30 Uhr, im Rupertsberger Gewölbe, Am Rupertsberg 16, Bingerbrück. Das Programm: 18.30 Uhr Eröffnung, 19.30 Uhr Vortrag und Musik: „Stille vor Gott als Lebenskraft bei Hildegard von Bingen“ anschließend kleine Stärkung mit Brot, 21 Uhr der Lichtergottesdienst wird mit gestaltet vom Rupertsberger Projektchor unter Leitung von Dr. Peter Bubmann, anschließend kleines Nachtmahl. Am Sonntag, 15. September, 10.30 Uhr, findet der Festgottesdienst zu Ehren der heiligen Hildegard in der Hildegard-Gedächtniskirche St. Rupertus und St. Hildegard, Gutenbergstraße statt. Musikalisch mit gestaltet vom katholischen Kirchenchor St. Hildegard unter der Leitung von Tatjana Feigelmann. Gesänge der hl. Hildegard, gesungen von Dorothea Rieger, Orgel und Kantor: Dr. Peter Bubmann. Im Anschluss beginnt das Fest der Begegnung (Pfarrfest) auf dem Rupertsberg im katholischen Vereinshaus. Das Programm der „Langen Nacht der Hildegard – Nacht der Begegnungen“ bietet ein einzigartiges Erlebnis. Es besteht aber auch die Möglichkeit der Teilnahme an ausgewählten Programmpunkten des Abends. Eine Spende zur Deckung der Kosten ist erwünscht.

KW 37 - 11. September 2013

Karin von Dobbeler-Brand im Beratungsgespräch.   Foto: N. Geske Bingen (gg). In zentraler Lage, nur wenige Schritte von Sozialstation, Altenheim, Krankenhaus und Innenstadt entfernt, hat der „Entlastungsdienst für Angehörige von Menschen mit Demenz“ (EfA) des Malteser Hilfsdienstes ein neues Domizil gefunden. In der Mainzer Straße 9 (Innenhof des „Cinema“) warten im Erdgeschoss freundliche Räume auf die Besucher – und selbstverständlich auf Standortkoordinatorin Karin von Dobbeler-Brand. Hier kann man sich ausführlich über den Entlastungsdienst informieren, hier werden Gespräche mit den pflegenden Angehörigen geführt, die Termine werden koordiniert und hier können auch Gruppenabende und die Ausbildung stattfinden. „End-

lich haben wir genug Platz und Möglichkeiten zu Gesprächen. Wir können feste Bürozeiten anbieten und sind einfach und zentral erreichbar“, so von DobbelerBrand. Es ist wichtig für die Angehörigen, die tagtäglich einen demenzkranken Patienten pflegen, auch einmal ein bis zwei Stunden pro Woche „abschalten“ zu können und sich ein wenig Freizeit zu gönnen. Sei es für einen Arzt- oder Behördengang oder für einen kleinen Stadtbummel. Hier springt dann der Betreuungsdienst mit seinen speziell ausgebildeten Mitarbeitern ein. Finanziert werden kann der Entlastungsdienst über die sogenannte Pflegestufe null. Je nach Schwere der Demenz kann man so 100 bis 200 Euro monatlich für

qualifizierte Betreuung von den Pflegekassen bekommen. Die Nachfrage wächst ständig. „Die häusliche Betreuung wird sehr gut angenommen. Unsere 18 Mitarbeiter sind sehr gefragt und wir würden uns freuen, wenn wir Verstärkung für unser Team bekommen könnten. Bei genügend Interesse können wir dann auch wieder Demenz-Begleiter-Kurse anbieten“, berichtet die Standortkoordinatorin im Gespräch mit der NBZ. Aber auch verschiedene Veranstaltungen werden vom Entlastungsdienst organisiert: Am Samstag, 21. September, dem „Welt-Alzheimertag“ kann man sich beim Tag der offenen Tür von 11 bis 14 Uhr, über die Angebote des Entlastungsdienstes informieren, für den 19. Oktober ist in der Johanneskirche ein ökumenischer Demenzgottesdienst für Betroffene und deren Angehörige geplant. „Ein solcher Gottesdienst wird erstmalig in Bingen gefeiert, wenn er gut angenommen wird, können wir uns gemeinsam mit den Pfarreien vorstellen, ihn regelmäßig anzubieten“, so von Dobbeler-Brand.

Feste Bürozeiten des Entlastungsdienstes, Mainzer Straße 9: Dienstag von 16 bis 18 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 06721-4089960 oder 01607070321. Weitere Infos gibt es auch unter www.malteser-bingen.de, mail: Karin.vonDobbeler-Brand@ malteser.org.

Leserbrief Wermutstropfen beim Umzug „Na, da ist ja alles eitel Sonnenschein, was den Winzerfestumzug 2013 betrifft. Gegenüber dem Vorjahr fand ich ihn auch passabel. Allerdings muss ich dem verantwortlichen „Touri-Chef“ Glaab doch einen dicken Wermutstropfen in das Weinglas geben. Die Präsentation des Prinzess Schwätzerchens beim Umzug hätte nämlich besser sein können. Bei dem geballten Aufmarsch von Weinmajestäten sind die Binger Weinrepräsentantinnen, die mittendrin fuhren, fast gar nicht aufgefallen. Da hätte noch mal ein Schild vor der Kutsche für die Wahrnehmung viel geholfen.

Allerdings, Prinzess Schwätzerchen und ihre beiden liebreizenden Prinzessinnen hätten einen eigenen, besonderen Auftritt verdient; und zwar am Ende des Aufmarschs der vielen Weinköniginnen mit einem eigenen blumengeschmückten Prunkwagen. Das Prinzess Schwätzerchen ist nun mal die herausgehobene Figur des Binger Winzerfestes und sollte deshalb beim Winzerfestumzug besonders präsentiert werden. Der Prunkwagen mit den Binger Weinmajestäten müsste der Höhepunkt des ganzen Zuges sein. Na, vielleicht „glaabt‘s“, äh, klappt‘s ja nächstes Jahr.“  Wolfgang Peters, Bingen

Erziehungsberatung

Kindergarten Der nächste Sprechtag der evangelischen Psychologischen Beratungsstelle Mainz findet am Dienstag, 17. September, von 9 bis 14 Uhr, im evangelischen Kindergarten „Regenbogen“, Dromersheimer Chaussee 3, statt. Die Beratung ist freiwillig und kostenlos. Das Angebot richtet sich an alle Eltern. Um vorherige Anmeldung in der Hauptstelle Mainz wird gebeten unter Tel. 06131965540, Stichwort: Dipl.Psychologe Walter Roscher in Bingen-Büdesheim.

Sterbe- und Trauerbegleitung

Noch Plätze frei

Auch in diesem Jahr bietet die Hospiz-Hilfe-Bingen eine Seminarreihe zur Einführung in die Sterbebegleitung und Trauerarbeit an folgenden Terminen an: 20. bis 22. September: Einführungsseminar, 18. bis 20. Oktober: Grundseminar, 22. bis 24. November: Aufbauseminar, 13. bis 15. Dezember: Vertiefungsseminar jeweils am Freitag von 17 bis 21 Uhr, samstags von 9 bis 17 Uhr und sonntags von 9 bis 12 Uhr. Mit diesem Seminarangebot ist eine 40-stündige Hospitation verbunden. Die Reihe schließt ab mit einem Zertifikat. Dozent ist Gottfried Rudolph. Veranstaltungsort: Paritätisches Seniorenzentrum Langenlonsheim, Am alten Mühlengraben 1, für das Einführungs-, Grundund Aufbauseminar und das Alten- und Pflegeheim Martin-Luther Stift Bingerbrück, Koblenzer Straße 83, für das Vertiefungsseminar. Eine Seminargebühr in Höhe von 50 Euro pro Wochenende wird erhoben. Diese kann unter bestimmten Voraussetzungen erstattet werden. Essen und Trinken kann gegen einen Kostenbeitrag vor Ort erworben werden. Weitere Informationen: Hospiz-Hilfe-Bingen, Regionalgruppe der IGSL-Hospiz e. V., Bürgermeister-Neff-Platz 5, Tel. 06721-153449, Fax: 06721-155989, mail: hospizhilfe-bingen@t-online.de. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Volkshochschule Bingen, Freidhof 11, Tel. 06721-12327, Fax. 06721-10308, e-Mail: service@vhs-bingen.de.


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

17

Entdecken Sie uns neu ... : m u ie S r ü f n e u a Wir b rsraum u K r e r e ß ö r G • uf-Bereich la is e r -K z r e H r • größere , neue • hochwertige aft Saunalandsch g unserer n u r ie is n r e d o •M Duschräume nseres u g n u t r e w f u •A enstudios m a D n e t a r a p se

in e h c li z r e h ie Wir laden S

3 1 0 2 r e b m e t p e S . Sonntag, den 29 von 10 - 17 Uhr!

ltetes Studio Erleben Sie unser neu gesta diesem und sichern Sie sich nur an Tag attraktive Angebote!  

FUNb FITvN FitnessClu dein

Bingen Gaustr. 42 (06721) 1 38 43 www.fitnfun.de


Aktuell

18 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

Termine

Weiter auf einem gemeinsamen Weg

CDU Sponsheim

„Hertie-Städte“ bemühen sich um Lösungen

bingen

Weinprobe Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, veranstaltet die CDU Sponsheim im Gasthaus Zirkel in der Römerstrasse eine Weinprobe. Bürger fragen, Politiker antworten heißt das Motto. Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen.

Hildgegard-Forum

Gesundheit Bereits zum dritten Mal präsentieren sich die Mitglieder des Netzwerkes „Gesundheit verbindet“ im HildegardForum am Sonntag, 15. September, 11 bis 17 Uhr. Neben Gesprächen mit den Ausstellern sind Vorträge zu verschiedenen Themen vorgesehen. Der Fokus liegt auf Vorsorge und Erhaltung sowie Wiedererlangung der Gesundheit.

Rhein in Flammen

Loreley Weiter geht es mit Rhein in Flammen am Samstag, 21. September, 21 Uhr, an der Loreley. Das besondere an dieser Veranstaltung ist, dass die illuminierte Schiffsflotte auf dem Rhein „steht“, und die Feuerwerke ringsum abgeschossen werden. Die Schiffe starten in Bingen um 18 Uhr. Tickets sind erhältlich bei der Tourist-Infomation, Tel. 06721-184200, e-Mail: tourist-information@bingen.de.

Die Wohnungseigentümer im Hertie-Haus müssen noch ihr Einverständnis geben.  Foto: G. Gsell Bingen (gg). Fast genau ein Jahr nachdem im September 2012 die sogenannte „Binger Erklärung“ unterschrieben wurde und vier Jahre nachdem Hertie hier seine Pforten geschlossen hat, trafen sich in der vergangenen Woche die Bürgermeister der ehemaligen Hertie-Standorte erneut auf Burg Klopp, um eine Zwischenbilanz zu ziehen und Erfahrungen auszutauschen. Von den insgesamt 32 Standorten konnten elf verkauft werden, bei vier weiteren

steht der Abschluss kurz bevor. „Ein Teilbereich ist von Erfolg gekrönt“, so Oberbürgermeister Thomas Feser vor der Presse und sein Kollege Patrick de La Lanne ergänzt „es ist ermutigend, dass bereits so viel verkauft wurde.“ So hört man heraus, dass es „schon die Hälfte“ und nicht „erst die Hälfte“ von leerstehenden Schandflecken in den Innenstädten ist. Dies müsse nun den Rahmen bilden, alle Standorte bis Ende 2014 zu veräußern und einer neuen,

Begeisterte Senioren beim weinfröhlichen Nachmittag

Versammlung

Bildbearbeitung

Seminar Das Internet-Café Bingerbrück bietet ein Bildbearbeitungsseminar an. Teil 1, 18. September, Teil 2, 25. September und Teil 3, 2. Oktober, jeweils mittwochs von 19.15 bis circa 21.30 Uhr. Für das Seminar sind hinreichende Fertigkeiten im Umgang mit dem PC und der Maus hilfreich. Info und Anmeldung: SMS an 0178-5863447 oder per e-Mail an foss-club@bingerbrueck-evangelisch.de

die Probleme: „Bis auf Husum ist in Schleswig-Holstein noch kein Haus verkauft. Aber auch wir hoffen auf das gute partnerschaftliche Verhältnis zu CR.“ So sieht man Dezember 2014 als realistisches Zeitfenster, um alles in trockenen Tüchern zu haben. „Auch schwierige Standorte sind schon verkauft, nicht nur die Sahnestückchen“, so Mogos-Lindemann aufmunternd. In Bingen ist es, anders als im Norden der Republik, nicht die mangelnde Kaufkraft der Bürger, die die Vermarktung des Standortes erschweren. Es geht auch nicht mehr um die unterschiedlichen Preisvorstellungen zwischen Investoren („es gibt einen neuen und einen alten Investor“, verrät Mogos-Lindemann) und Verkäufer, sondern um die Eigentümergemeinschaft, die notariell beglaubigt, ihr Einverständnis geben muss, damit es zu einem Vertragsabschluss kommen kann. Man suche das Gespräch und arbeite daran, betonen Feser und CR-Vertreter abschließend.

Es wurde so richtig gefeiert

Förderverein

Die Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde und Förderer der Grundschule Dietersheim findet am Mittwoch, 25. September, 19.30 Uhr, in der Grundschule statt.

innenstadtgerechten Förderung zuzuführen, so die Meinung der Anwesenden, unter denen auch Sebastian MogosLindemann von CR-Investment Management (dem für die Vermarktung beauftragten Berliner Unternehmen) Stellung bezog. Man zeigte sich versöhnlich am großen Tisch, sicherte sich von Städteseiten wie auch von CR beiderseitiges Engagement zu. „Wir haben eine gute Aussprache mit CR, sie hat schon einiges erreicht. Wir sind auf dem richtigen Weg“, so Feser. Noch vor einigen Wochen sah dies anders aus – da war man gegenseitig nicht gut aufeinander zu sprechen, gab es damals Schuldzuweisungen, so waren es nun lobende Worte, die auch von den Vertretern der anderen Kommunen in Richtung CR gingen. „Die Vermarktung ist kein Selbstläufer, viele Rahmen- und Randbedingungen müssen geklärt werden“, weiß der Gronauer Stadtbaurat Frank Vetter aus seiner Erfahrung. Und auch Dr. Andreas Koeppen, Bürgermeister aus Itzehoe kennt

Die Senioren erlebten einen kurzweiligen Nachmittag  Foto: Stadt Bingen (red). Ein abwechslungsreiches Programm erlebten die Senioren ab 70, die auf Einladung der Stadt zum traditionellen Seniorennachmittag anlässlich des Winzerfests ins Rheintal-KongressZentrum gekommen waren. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Thomas Feser wurden die Senioren von Weinprinzessin Chiara Krancher auf den Nachmittag eingestimmt. Die Vorsitzende des Seniorenbeirats, Brigitte Giesbert, führte mit Charme und Freude durch das ni-

veauvolle und abwechslungsreiche Programm – an einem Montagnachmittag mit Blick auf Ganztagsschule und Arbeitszeit durchaus keine Selbstverständlichkeit, zumal die Protagonisten als Zeugnis ihrer Hochachtung für die Senioren ohne Honorar auftraten. Zum Auftakt spielte Dietmar Göring Rhein- und Weinlieder, die zum Mitsingen und Schunkeln einluden. Der Binger Kulturpreisträger 2010, Matthias Weißschuh, am Flügel einfühlsam begleitet von Joachim Giesbert,

schenkte den Senioren einen bunten Strauß musikalischer Spezialitäten, voller Lokalkolorit aus seinem Studienort Wien. Mit Bedacht ausgewählte und brillant vorgetragene Couplets aus den 20er und 30er Jahren erzählten reizvolle Geschichten über mehr oder weniger komplizierte Paarbeziehungen. Sechs Kinder des renommierten Tanzstudios Irene Heinz-Kissinger erfreuten das Auditorium mit einer schwungvollen Polka. Die Winzertanzgruppe, unter Leitung von Wolfgang Metz, steuerte im 57. Jahr ihres Bestehens die altbekannten und immer wieder freudig aufgenommenen Binger Tänze bei. Die engagierte Truppe brachte sogar den OB und die Mitglieder des Seniorenbeirats gehörig in Bewegung. Das Salonorchester Rhein-Nahe, unter Leitung von Achim Stillert, begeisterte die Senioren mit einem Potpourri fröhlicher Melodien. Weitere musikalische Höhepunkte sind der Mezzosopranistin Nicole Kierdorf und Bassist Jörg Eßer zu verdanken. Nicole, die

schon zum vierten Mal das Programm maßgeblich mit gestaltete, überzeugte mit ihrer kraftvollen, „erotisch anmutenden“ Stimme (Aussage eines Gastes) mit anspruchsvollen Chansons, ebenso wie Jörg Eßer, der die Chance seiner unverwechselbaren Stimmlage überaus mitreißend einbrachte; beide wurden eindrucksvoll begleitet von Dietmar Göring am Piano. Der fulminante Abschluss mit „The Rose“ von Bette Midler vereinte das Salonorchester und alle Solisten auf der Bühne. Oberbürgermeister Feser dankte allen Mitwirkenden für den kurzweiligen und gelungenen Winzerfestnachmittag und lobte auch das stimmungsgeladene Publikum. Sein besonderer Dank galt den Metzgereien Martin, Brager, Lindner, Jox und Petry für die kostenlose Lieferung der Bratwürste, dem Backhaus Lüning für die Stiftung der Brötchen, den Hilfsorganisationen DRK und MHD, den Stadtwerken für die Bereitstellung der Busse und dem NH-Hotel für die Sonderkonditionen.


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

19

seit über 94 Jahren 1919 - 2013 Urnengrabanlage

€ 1.700,-

Beispiele mit Stein, Einfassung, Schrift, Motiv, inkl. Montage und Mwst.

Einzelgrabanlage

€ 2.400,-

Doppelgrabanlagen

€ 3.400,-

Beispiele mit Stein, Einfassung, Schrift, Motiv, inkl. Montage und Mwst.

Besuchen Besuchen Sie Sie uns uns am am Tag Tag des des Friedhofs Friedhofs am am 15.09.2013 15.09.2013 in in Bad Bad Kreuznach Kreuznach

Verschiedene aus unserer Ausstellung mit Stein, Einfassung, Schrift, Motiv, inkl. Montage und Mwst.

Mustergrabanlage

Beispiele mit Stein, Einfassung, Schrift, Motiv, inkl. Montage und Mwst.

€ 2.900,-

Angebot gültig bis 30. Sept. 2013 Alle Preise verstehen sich ohne Grabschmuck

A61 Richtung Flugplatz Hahn


X

Sonnenschein. Preise klein. X

X

X X X

X

X X

X X

X

X X

X

X X

2 Minuten timer

3-fach-Schersystem

Porentiefe Reinig der haut

Akkubetrieb

Wet & Dry

neu

X

X x x

Auch unter der Dus anwendbar

VItALItY PREc cLEAn M.tIM.cLS PInK Elektronische Zahnbürste Ein-/ Ausschalter, Putzsystem: 7.600 Rotationen,

Art. Nr. 1313131 EK_1 EK_2

EK_3

SERIES 3 330 S herren-Rasierer

45 Minuten kabellose Rasur, 1 Stunde Akkuvollladung, Langhaarschneider, bewegliche Scherköpfe rasieren kurze und lange Haare in nur einem Zug für größtmögliche Hautschonung und maximale Konturanpassung, Akkubetrieb, Art. Nr. 1428771

Achtung!

Automatische Abschaltung

Sc 5265/12 Körperpflege

10 x effektivere Make-Up Entfernung & Hautreinigung, Lade- und Aufbewahrungsstation, Hautzonen-Timer in 3 Zonen, verbessert die Mikrozirkulation für strahlendere Haut, bis zu 30 Mal im Akkubetrieb verwendbar, Art. Nr. 1687420

Am Samstag 14.09.2013 schließen wir den Markt bereits um 16 uhr wegen InVEntuR.

höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Optimal tEMP-technologie Zusätzlicher Dampfstoß von 200g 5 bar Dampfdruck

hD 7825/90 VIVAcAFE chInESE FIRE Pad-Kaffeemaschine

Kaffeegenuss auf Knopfdruck, patentiertes Brühsystem: In 30 Sekunden einen hervorragenden Kaffee mit leckerer Crema, großer abnehmbarer Wasserbehälter (1,2 Ltr.), Entkalkungsanzeige, Art. Nr. 1734472

gc 7619/20 Dampfbügelstation

Wassertank jederzeit auffüllbar (1,5 Liter), 2400 Watt, 2 Minuten Aufheizzeit, Vertikaldampf, Optimal TEMP-Technologie: die perfekte Kombination aus Dampf und Temperatur, Art. Nr. 1738998

Lieferung

Anschluss

Anschluss

Lieferung

Lieferung

Einbau haushaltsgeräteLieferpaket Standard

haushaltsgeräte-Lieferpaket Komfort

Lieferung am Wunschtag bis hinter die erste abschließbare Tür.

Lieferung am Wunschtag bis zum Wunschort, Auspacken des Gerätes, Entsorgung des Verpackungsmaterials, Anschluss an vorhandene Anschlüsse, Inbetriebnahme und Erklärung der Grundfunktionen, auf Wunsch Mitnahme des Altgerätes.

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Bad Kreuznach

Wöllsteiner Straße 10 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/79620

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 9.30 - 20.00 Uhr

Keine Mitnahmegarantie.

P

Kostenlose Parkplätze

Alles Abholpreise.

haushaltsgeräte-Lieferpaket Premium

Lieferung am Wunschtag bis zum Wunschort, Auspacken des Gerätes, Entsorgung des Verpackungsmaterials, Ausbau des Altgerätes, Ein- bzw. Unterbau nach handwerklichen Regeln, Anschluss an vorhandene Anschlüsse, Inbetriebnahme und Erklärung der Grundfunktionen, auf Wunsch Mitnahme des Altgerätes.


7 kg Fassungsvermögen SuperFrost-Automatik

Schaumerkennung

1400

sche

U/Min.

188 Liter nutzinhalt

gung

uheit

WM 14 Q 441 Waschmaschine

Display für Programmablauf, Temperatur, Drehzahl, Restzeit und 24 Std. Endezeitvorwahl, Spezialprogramme wie z. B. Pflegeleicht plus, Dessous, Outdoor, Hemden/Business, Super 15, Anzeige für Überdosierung, Verbrauchswerte/Jahr: 8.140 Liter Wasser, 174 kWh Strom, Abmessungen (H x B x T): 84,8 x 59,8 x 55 cm, Art. Nr.: 1444868

Zweikrei-/Bräterzone Versenkbare Schaltknebel 2-fach teleskopauszug

gnP 2303-20 gefrierschrank

16 kg Gefriervermögen in 24 Stunden, 6 Gefrierschubladen, optischer und akustischer Temperaturalarm, FrostSafe-System, VarioSpace, Türanschlag wechselbar, Maße(HxBxT): 145x60x63 cm, ohne Inhalt, Art. Nr. 1602828

10 l Wasserverbrauch Edelstahl

s

g

u

Bc 6306 ZX + EcD 620 BSc Einbau-herd / Set

Heißluftfunktion, Ober-/Unterhitze, Grillfunktion, Digitaluhr mit Zeitsteuerung, Restwärmeanzeige, 65 l Garraumvolumen, Maße in cm (HxBxT): 59,5x59,7x56,5, Art.Nr.: 1645855

Sn 55 L 581 Eu Einbau-geschirrspüler

5 Spülprogramme: Intensiv 70°C, Eco 50°C, Schnell 45°C, Automatik 45-65°C, 46 dB Geräuschentwicklung, AquaStop, Kindersicherung, AquaSensor, Restzeitanzeige, Dosierassistent, Nachfüll-Anzeigeleuchten, Beladungs-Sensor, Glasschutz, Art.Nr.: 1597253


Region

22 Neue Binger Zeitung

Termine Vg Rhein-Nahe

SPD-Waldalgesheim

KW 37 - 11. September 2013

Ein Privatkonzert im Garten Xavier Naidoo singt in Dorsheim

Termine Vg Rhein-Nahe

RuheForst

Bürger-Info

Führung

Waldalgesheim. Leider wurden nicht alle Bürger-Informationen des SPD-Ortsvereins zum Thema „Kommunal-Wahlkampf Ja oder Nein“ in der vergangenen Woche verteilt. Das Informationsblatt liegt nun in der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt zu den üblichen Öffnungszeiten zur Abholung bereit.

Waldalgesheim. Am Sonntag, 15. September, findet eine kostenlose, unverbindliche Führung im Bestattungswald statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Parkplatz am RuheForst. Da die Ortsdurchfahrt Waldalgesheim gesperrt ist, wird folgende Umleitung empfohlen: Aus Richtung Bingen kommend folgt man den Umleitungsschildern in Weiler über die Mannesmannstraße (Bergwerk). Von der A61 (Ausfahrt Stromberg) kommend ist die Zufahrt über den neuen Kreisel zur Waldstraße befahrbar, da sonntags keine Bauarbeiten stattfinden. Alternativ ist auch hier eine Umleitung ausgeschildert.

Dorffest

Mit Jubiläum Weiler. Vom 13. bis 16. September wird im Rahmen des Dorffestes gleichzeitig auch das zehnjährige Partnerschaftsjubiläum mit der Gemeinde Sona (Provinz Verona) gefeiert. Das Programm für die Tage ist für die Gäste reizvoll und mit vielen Höhepunkten garniert, Weinverkostungen, Biergenuss und touristische Highlights sind angesagt.

Dorsheim (red). „Ist er das wirklich?“, die Anwohner der kleinen Weinbaugemeinde staunten nicht schlecht, als am vergangenen Mittwochabend Xavier Naidoo aus dem Auto stieg. Ja, er war es wirklich. Zum Dank an alle Helfer und als Abschluss der Hilfsaktion für Familie Spengler, hatte die Firma MyHammer ein Privatkonzert mit dem Superstar organisiert. Naidoo hatte sichtlich Spaß mit den Kindern in der Nachbarschaft und freute sich, dass er in Dorsheim Foto: L. Bading so gut aufgenommen wurde.

Traditionell

Erlös des „Aljesemer Mundart-Obend“ wurde gespendet

Spaß gehabt und Gutes getan

Boulefest Münster-Sarmsheim. Am Sonntag, 15. September, findet wieder das traditionelle Rieslingturnier der DeutschFranzösischen-Gesellschaft auf dem Boulodrome an der Grillhütte statt. Beginn 10 Uhr, Boulespieler können sich ab 9 Uhr einschreiben. Den Zuschauern und Spielern wird Leckeres vom Grill, ein Salatbuffet, Selbstgebackenes von der Kuchentheke und Weine renommierter Münster-Sarmsheimer Weingüter geboten. vg stromberg

Besondere Frauen

Stadtrundgang Stromberg. Während eines circa eineinhalbstündigen Rundgangs am Samstag, 14. September, durch den Stadtkern erzählt Marianne Wilbert Geschichte und Geschichten über besondere Stromberger Frauen. Wenn man sich etwas näher mit dem Thema befasst, findet man etliche, die wegen ihrer besonderen Leistungen aufgefallen sind. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Parkplatz Tourist Info, Binger Straße. Kostenbeitrag 2 Euro.

Peter Kressmann, Gisbert Heppel, Andrea Lübcke, Irene Heppel und Dieter Faust (v. li.) bei der Scheckübergabe.  Foto: G. Gsell Gau-Algesheim (gg). Rückblick in den August: Den Auftakt zur diesjährigen Kerb bildete im Kronenhof der 13. „Aljesemer MundartObend“. Unter der Moderation von Andrea Lübcke und dem Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsvereins, Peter Kressmann unterhielten Anna Maria Faust, Jutta und Julian Molitor, Constantin Dengler, Hildegard Hattemer, Horst Bischel und Dr. Ottheinz Spohn im heimatlichen Dialekt. Die musikalische Umrahmung des Abends hatten die Contrast Dixies, die Gulaschsänger, Ulrike Neradt sowie die Rasselbande aus Bubenheim/ Schwabenheim. Gage hat an diesem Abend niemand bekommen, alle traten für einen guten Zweck auf und

in der Pause ging der Hut um. „Es muss nicht klimpern, schöner ist´s wenn´s raschelt“, forderte Kressmann das zahlreiche Publikum auf zu spenden. Bei der Zählung des Geldes kamen 960 Euro zusammen, die der Heimat- und Verkehrsverein auf 2.000 Euro aufstockte. „Das Geld geht 1:1 an den guten Zweck. Die Kosten für die Lautsprecheranlage etc. wurden von der Stadt übernommen“, erklärt der Vorsitzende. Freuen kann sich in diesem Jahr der Verein „Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main“ e.V.“, der Eltern die ein Kind verloren haben Begleitung anbieten. „Die Spende ist ein Beweis gelebten Christentums und ein Zeichen, dass keiner alleine ist. Wir

müssen über den eigenen Tellerrand hinaus schauen und sehen, wo es nötig ist“, so Stadtbürgermeister Dieter Faust bei der Spendenübergabe an Irene und Gisbert Heppel aus Appenheim. Die Vorsitzende und der Sprecher des Vereins haben vor zehn Jahren ihre Tochter Carolin verloren, bedankten sich herzlich für das Geld. „Dass so viel Geld zusammen kommt, hätten wir nie gedacht. Es ist so toll, dass niemand eine Gage wollte und wir nun diese Spende in Empfang nehmen dürfen. Das Geld wird für die Trauerbegleitung verwendet, die für viele Betroffene sehr wichtig ist. Wir haben eine jährliche Haushaltsbelastung von 150.000 Euro, da sind wir über jeden Cent froh, der in die Kassen fließt. Bis auf die sieben Trauerbegleiter und zwei Mini-Jobber arbeiten wir alle ehrenamtlich.“ Rund 1.000 Einzelberatungen hat der Verein, der seinen Sitz in Mainz hat, 2012 Eltern angeboten, die ihr Kind, sei es durch Krankheit, Unfall oder Selbstmord, verloren haben. 50 bis 60 Neubetroffene kommen jährlich dazu. Nähere Infos über die Arbeit und auch Fördermitgliedschaften unter www.trauernde-eltern-mainz.de.

VdK Ortsverband

Busfahrt Bacharach. Der VdK-Ortsverband lädt alle Mitglieder zu einer Busfahrt am Samstag, 28. September, 13 Uhr, ab Bacharach (Parkplatz KD) nach Höhr-Grenzhausen ins Keramikmuseum ein. Ankunft in Bacharach circa 20.30 Uhr. Anmeldung bis 15. September bei Hugo Hüttner, Tel. 06743-1785. Die Reihenfolge des Eingangs entscheidet.

kfd

Vortragsabend Weiler. Am Mittwoch, 18. September, 19 Uhr, findet im Pfarrheim der Vortrag „Frauen sind anders – Männer auch“ von Anni Braun statt. Sie klärt locker und humorvoll über wissenschaftliche Erkenntnisse der Unterschiede zwischen Frauen und Männern auf, die viele Probleme im Zusammenleben vermeiden können. Der Eintritt ist frei. vg Gau-Algesheim

Basar

Kindersachen Ober-Hilbersheim. Am Sonntag, 15. September, 11 bis 13 Uhr (Einlass für Schwangere ab 10.15 Uhr), findet in der Sport- und Kulturhalle der Kindersachenbasar mit Cafeteria und Kinder-Spieleecke statt. Der Erlös ist zu Gunsten der Gemeindekindergärten und der Grundschule Welzbachtal. Info unter Tel. 06728-992850


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

23

+$)73)/,&+792//.$6.2 9(56,&+(581*,1./86,9(ĂŽ $8&+)h5)$+5$1)b1*(5 $EE]HLJW6RQGHUDXVVWDWWXQJ

%,*

23(/&256$

'HU

0(+5*(+71,&+7 '($/

 

-DKUH*DUDQWLHĂŻ RQ723

,QVSHNWLRQHQĂ° +RQUDWK6SDU'HSRW

*(6&+(1.7

'HU2SHO&RUVDĂ&#x192;$FWLYHÂł

HFR)/(;WÂ ULJN: 36 .XU]]XODVVXQJ  NPLQNOXVLYHHO$XÂ&#x2030;HQVSLHJHOHO)HQVWHU KHEHU YRUQH 5DGLR&'03 P /HQNUDGIHUQEHGLHQXQJ =HQWUDOYHUULHJHOXQJ PLW )XQN .OLPDDQODJH /HLFKWPHWDOO5lGHU/HGHUOHQNUDG6HUYROHQNXQJ(63*HVFKZLQGLJNHLWVUHJOHUXYP

.)=9HUVLFKHUXQJLQNOXVLYH

PWODE

��?

  (LQ $QJHERW LQ =XVDPPHQDUEHLW PLW GHP 2SHO9HUVLFKHUXQJVVHUYLFH 9ROONDVNR PLW á 6% 7HLONDVNR PLW á 6% 1XU J OWLJ EHL $EVFKOXVV HLQHV /HDVLQJ RGHU )LQDQ]LHUXQJVYHUWUDJHV  *DUDQWLHYHUOlQJHUXQJODXW&DU*DUDQWLH%HVWLPPXQJHQ* QGOLQJHU6WUDÂ&#x2030;H)UHLEXUJ 9LHU,QVSHNWLRQHQMHZHLOVJHP+HUVWHOOHUYRUJDEHQ]]JO0DWHULDOXQG=XVDW]DUEHLWHQ (LQ.LORPHWHU /HDVLQJDQJHERWGHU*0$&/HDVLQJ*PE+6WDKOVWU5 VVHOVKHLP6RQGHU]DKOXQJ/HDVLQJá/DXI]HLW0RQDWH/DXĂşHLVWXQJNP-DKULQNOXVLYH9HUVLFKHUXQJVUDWH,UUW PHUXQG 'UXFNIHKOHUYRUEHKDOWHQ

.UDIWVWRIIYHUEUDXFK2SHO&RUVDĂ&#x201A;$FWLYHÂłHFR)/(;N:LQONPLQQHURUWVDXÂ&#x2030;HURUWVNRPELQLHUW&2(PLVVLRQHQNRPELQLHUWJNP JHPlÂ&#x2030;92 (* 1U (Iø]LHQ]NODVVH' Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-0 Rudolf-Diesel-Str. 1, 55469 Simmern, Tel. 06761 9055-4

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim, Tel. 06132 98210-0

Du Papa...

kleine Preise, 5 Jahre Garantie, jetzt mit Winterkompletträdern, echt cool!

Hyundai i10 5-Star silver

Hyundai i20 5-Star silver

Hyundai i30 Classic

1,2/63kW (86 PS) 5-tßrig, Radio CD mit MP3-Funktion, Bordcomputer, ZV, el. Fensterheber vorn, EPS+ABS+EBV, ISOFIX, Klimaanlage, inkl. Winterkompletträder, u.v.m.

1,4/73kW (99 PS) 5-tßrig, Klima, Radio CD, Tagfahrlicht, el. Fensterheber, ZV mit Funk, LED, ESP+ABS+EBV, Berganfahrhilfe, Alarmanlage, ISOFIX, Alufelgen, inkl. Winterkompletträder, u.v.m.

Unverbindliche Preisempfehlungš ...12.730 EUR Sie sparen ............................................ 3.740 EUR

Unverbindliche Preisempfehlungš ...14.570 EUR Sie sparen ............................................ 3.580 EUR

Unverbindliche Preisempfehlungš ...17.980 EUR Sie sparen ............................................ 3.990 EUR

= Unser Aktionspreis .......

= Unser Aktionspreis ...

= Unser Aktionspreis ...

1,1/51kW (69 PS) 5-tßrig, Radio CD, el. Fensterheber vorn, ZV, Bremsassistent, ABS+EBV, Servo, Klimaanlage, inkl. Winterkompletträder, u.v.m.

8.990 EUR

10.990 EUR

13.990 EUR

Kraftstoffverbrauch l/100km: innerorts 7,9-5,8; auĂ&#x;erorts 4,9-4,1; kombiniert 6,0-4,7; CO2-Emission kombiniert 139-110 g/km (Werte nach EU-Norm Messverfahren). Effizienzklasse C. 1 Unverbindliche Preisempfehlung der Hyundai Deutschland GmbH fĂźr ein vergleichbar ausgestattetes Serienmodell inkl. Ă&#x153;berfĂźhrung 750 EUR. *5 Jahre Fahrzeug-Garantie ohne Kilometerbegrenzung und 5 Jahre Mobilitäts-Garantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gemäĂ&#x; deren jeweiligen Bedingungen). 5 kostenlose SicherheitsChecks in den ersten 5 Jahren gemäĂ&#x; Hyundai Sicherheits-Check-Heft. FĂźr Taxen und Mietfahrzeuge gelten modellabhängige Sonderreglungen. Abbildungen zeigen Sonderausstattung; Druckfehler und IrrtĂźmer vorbehalten.

*


24 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013



Angebote gültig bis Samstag 14.09.2013

Der Puppendoktor kommt. Vom 12.-14. September 2013, von 9-18 Uhr in den Konferenzraum 1 im Baumarkt.

Gensingen Da ist die Welt noch in Ordnung. Globus SBW Gensingen · Binger Straße · 55457 Gensingen · Telefon: 06727 910-0 · Fax: 06727 910-109 · www.globusgensingen.de Da ist die Welt noch in Ordnung Unsere Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 8.00 - 22.00 Uhr · Samstag: 7.00 - 22.00 Uhr

1

55

Berg Quelle Mineralwasser Classic oder Medium, je 12 x 0,7/0,75 lFlasche statt 2.99 1 l: 0.17-0.19 + Pfand 3.30

Bauer Fruchtjoghurt

Kärcher Fenstersauger

verschiedene Sorten, je 250 g-Becher statt 0.59 100 g = 0.16

0

WV 60 Plus Glatte Flächen wie Fenster, Fliesen, Spiegel etc. werden durch Wasserabsaugung streifenfrei gesäubert statt 89.99* *UVP des Herstellers

39

Getränkecenter

Senseo Kaffeepads

Vernel Weichspüler

verschiedene Sorten, je 8-16er Packung statt 2.39

verschiedene Sorten, je 2 l-Flasche statt 2.59 1 l = 1.11

1

69

2

22

im Ring, je kg statt 5.40

Deutsche Speisekartoffeln vorwiegend festkochend, Sorte siehe Etikett, 10 kg-Sack 1 kg = 0.40

3

99

Obst & Gemüse

Aus unserer Fachmetzgerei Globus Fleischwurst*

59

99

4

90

Schweinespießbraten vom frischen Schweinehals, handgerollt, je kg

5

90

Deutsche Speisezwiebeln gelb KL I, 5 kg-Sack 1 kg= 0.40

1

99

Obst & Gemüse *= mit Phosphat

Rinderrouladen vom Jungbullen, je kg

8

90

3 Wurstdosen Freie Auswahl, 3 x 400 g-Dose 1 kg: 5.80

7

Deutsche Kräutertöpfe verschiedene Sorten, je Topf

99 Obst & Gemüse

0

99


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung



25

Angebote gültig bis Samstag 14.09.2013

Wir haben täglich bis 22 Uhr für Sie geöffnet! 3 Glocken Die mag ich feine Eiernudeln

Pampers Höschenwindeln

verschiedene Sorten und Inhalte Stück 0.17-0.26 je Megapack statt 26.95

verschiedene Ausformungen, je 500 g-Packung statt 1.45 1 kg: 1.38

0

69

0

55

Milram Gouda 45 % Fett i. Tr. 100 g statt 0.79

Iglo Rahm-Spinat oder Junger Spinat je 800 g-Packung statt 1.39 1 kg = 1.39

1

11

00 Arla Kaergarden

1

11

1

00

1.000 g-Laib

100 g

0 59 1

Milka Tafelschokolade verschiedene Sorten, je 200 - 300 g-Tafel statt 2.15 1 kg: 5,30-7.95

verschiedene Sorten, je 250 g-Becher statt 1.79 100 g = 0.44

Roggenmischbrot

Rotfleischige Forelle

Fischtheke

Käsetheke

21

Gensingen Da ist die Welt noch in Ordnung. Da ist die Welt noch in Ordnung

99

Meisterbäckerei

Coca-Cola

verschiedene Sorten, je 1,5 l-PET-Flasche statt 1.19 1 l = 0.57 + Pfand 0.25

0

85

Beck´s Bier

20

verschiedene Sorten, je 2 x 24 x 0,33 l / 20 x 0,5 l-MW-Flasche statt 29.18 1 l: 1.00-1.27 + Pfand 6.20 /6.84 Getränkecenter

00

Weißer Riese Waschmittel Pulver oder Flüssig verschiedene Sorten 70 + 5 WL, je 5,25 kg/ 5,475 l statt 16.99 1 Wl = 0.13

9

49

Große Inspektion

nach Herstellervorgaben zuzüglich Material und Zusatzarbeiten ->bitte vereinbaren Sie einen Termin. Autocenter

ab

59

99


Region

26 Neue Binger Zeitung

Termine VG Gau-algesheim

SPD

Diskussion Gau-Algesheim. Am Donnerstag, 12. September, 20 Uhr, findet im Ratssaal, des Rathauses eine Diskussionsveranstaltung mit Edgar Wagner, Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, zum Thema „Prism und Tempora, Facebook und Google – Aktuelle Herausforderungen für den Datenschutz im staatlichen und im privaten Bereich“ statt.

Zum sechsten Mal

Alagastlauf Gau-Algesheim. Die Vorbereitungen zum sechsten Alagastlauf der Sportvereinigung laufen auf Hochtouren. Am Sonntag, 15. September, gibt Stadtbürgermeister Dieter Faust um 11.30 Uhr am Schloss Ardeck den Startschuss für die 5 und 10 km Laufstrecke durch die Altstadt. Erfreulichen Zuspruch haben die Kinderläufe der Kleinen Riesen und Regenbogenkinder über 800 m und der Schüler über 1.000 m. Neben Urkunden und Medaillen erhält jedes Kind einen Preis aus der Tombola. Das DRK Gau-Algesheim, die Feuerwehr und der BayernFanclub “TrEUE“, sorgen für die Sicherheit der Läufer auf der Altstadtstrecke. Moderiert wird die Veranstaltung von Hans-Martin Schmitz. In diesem Jahr kommt eine neue Software zum Einsatz, die neben der Zeitmessung die Online-Anmeldung, den Online-Zugriff auf die Ergebnisse und das Ausdrucken der Urkunden ermöglicht. Zur Anmeldung geht es auf die Homepage: www. sv-gau-algesheim.de.

KW 37 - 11. September 2013

Juchhu, wir haben einen Namen“ „Grundschule am Jakobsberg“ ist jetzt offiziell

Freuen sich über den neuen Namen und die Wort-Bild-Marke: Die Schüler der Grundschule am Jakobsberg.  Foto: G. Gsell Ockenheim (gg). Bislang war sie namenlos – die Grundschule der Gemeinde. Doch das ist jetzt Vergangenheit: Seit Freitag schmückt sie sich mit der passenden Anrede: „Grundschule am Jakobsberg“. 66 Schüler, fünf Lehrerinnen, eine Rektorin, zahlreiche Gäste, darunter Regierungsschuldirektorin Stephanie Heieck, VG-Bürgermeister Dieter Linck, Ortsbürgermeister Arnold Müller sowie Pfarrerin Ursula Hassinger und Pater

Franziskus konnten in einer kleinen Feierstunde am Akt der Namensgebung teilnehmen. „Eine Schule ohne Namen, das wollten wir ändern“, so Schulleiterin Kerstin Perrey. „Im April habe ich den Vorschlag gemacht, nun ist es offiziell. Weder die Aufsichtsbehörde, Schulträger, Kollegium oder Eltern hatten etwas gegen den Vorschlag ,Grundschule am Jakobsberg’. Passender geht es kaum.“ So sahen es auch die Ehrengäste in ihren Grußworten. „Jetzt habt

ihr einen Namen und der bürgt für Qualität. Nun fällt die Identifizierung mit der Schule leichter“, hob Heieck hervor. Von „J“ = Jedes Kind ist willkommen bis „G“ = Gottes Segen bei allen Vorhaben, so hatte der kirchliche Beistand „Jakobsberg“ verdeutlich und schriftlich auf einer Riesenkarte festgehalten, die nun bestimmt einen Ehrenplatz im Schulgebäude bekommen wird. Auch die passende WortBild-Marke für die Grundschule am Jakobsberg ist bereits fertig. Vanessa Dörr und Juliane Eifel, beides Auszubildende in der ortsansässigen Agentur Knecht, haben sie entworfen und am Freitag der Öffentlichkeit vorgestellt. Wie es in Ockenheim üblich ist, haben die Schüler für das entsprechende Rahmenprogramm gesorgt. Pfiffige Lieder, eine eigene Schulhymne und ein Gedicht passend zum Namen, waren vorbereitet und wurden gekonnt vorgetragen.

Erst der Baum, dann der Umzug Nieder-Hilbersheimer feierten fünf Tage

vg gau-algesheim

Für Familien

Gottesdienst Gau-Algesheim. „Familie schaffen wir nur zusammen“, so lautet das Motto der diesjährigen Caritaskampagne. Die katholische Kirchengemeinde St. Cosmas und Damian wird dieses Thema in einem besonderen Familiengottesdienst am Sonntag, 22. September, 10 Uhr, aufgreifen. Musikalisch wird der Gottesdienst von Chorissima unter der Leitung von Norbert Emig begleitet. Im Anschluss laden die Kirchengemeinde und der katholische Kindergarten St. Nikolaus zu einem Familienpicknick auf das Gelände des Kindergartens ein. Die Messdiener bieten Kaffee und Kuchen an. Der Erlös kommt der geplanten Romwallfahrt der Ministranten im Bistum Mainz zu Gute.

Ruheforst

Exkursion Ockenheim. „Was ist das und wie läuft so eine Beisetzung ab?“ Gemeinsam mit Marlies Wendel Bestattungen können Interessierte bei einer Exkursion am Mittwoch, 25. September, nach Waldalgesheim erkunden, was das Besondere ist an dieser Form der Naturbestattung. Referent ist Förster Bernhard Naujack. Abfahrt in Ockenheim, Hindenburgplatz 16.15 Uhr, Abfahrt Büdesheim, Saarlandstraße 146, 16.30 Uhr. Kosten für die Busfahrt 10 Euro. Anmeldung bitte bis 17. September.

TV Ockenheim

Body-Fit

VHS-Kurse

Plätze frei Ockenheim. Für folgende VHS-Kurse im Herbst sind noch Plätze frei: Musik Einzelunterricht: Gitarre, freitags von 13.15 bis 13.45; Flöte, freitags ab 16 Uhr; Querflöte, montags ab 15.40 Uhr. Pilates (fortgeschrittene Anfänger) dienstags 19 bis 20 Uhr im Gemeindehaus. Leitung: Ulrike Kitzinger, Gebühr 48 Euro (12 Termine), Anmeldung unter Tel. 06725-1351.

Termine

Nieder-Hilbersheim (red). Mit dem traditionellen Kerbebaumstellen durch den Jahrgang wurde am Freitag das fünftägige bunte Treiben eröffnet, bei dem Groß und Klein viel Spaß hatten.  Foto: I. Grabowski

Ockenheim. Am Freitag, 20. September, 19 bis 20 Uhr, beginnt in der Turnhalle wieder ein Body-Fit-Kurs. Nach der Aufwärmphase mit heißen lateinamerikanischen Rhythmen, wird ein Mix aus Aerobic- und Dance-Elementen, Zumba, Step-Aerobic, BauchBeine-Po, Body Balance und Stretching geboten. Kursdauer zehn Stunden, Kursgebühr 15 Euro für Mitglieder, 40 Euro für Nicht-Mitglieder. Anmeldung bis 16. September auf der Homepage: www. turnverein-ockenheim.de/ kurse (Formular downloaden) per e-Mail an kurse@ turnverein-ockenheim.de oder in den Briefkasten Turnhalle werfen. Weitere Infos unter Tel. 06725-308789.


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

27

Ockenheimer K erb 13. â&#x20AC;&#x201C; 16. September 2013

Liebe Ockenheimerinnen, liebe Ockenheimer, liebe Gäste, vom 13. bis 16. September feiern wir unsere traditionsreiche Ockenheimer Kerb.

Es ist ein schĂśner Brauch, dass an diesen Tagen die BĂźrgerinnen und BĂźrger gemeinsam mit vielen Freunden und Bekannten aus nah und fern das stimmungsvolle und abwechslungsreiche Fest feiern. Die Kerbemädels vom Jahrgang 94/95, WinO â&#x20AC;&#x201C; Wir in Ockenheim e.V, die Ortsgemeinde Ockenheim, Heimatverein, WeingĂźter,

Freitag, 13.09. 17.00 Uhr 19.30 Uhr 20.00 Uhr

Pfarrgemeinde, Gast- und StrauĂ&#x;wirtschaften haben sich gut vorbereitet und laden Sie sehr herzlich ein. Wie im vergangenen Jahr ist in der Ortsmitte, vom Gemeindehaus bis Ăźber die Kirche hinaus eine â&#x20AC;&#x17E;Partymeileâ&#x20AC;&#x153; eingerichtet. Neben den bekannten Wirtschaften, Ständen und Fahrgeschäften findet sich dort an drei Tagen eine Menge Interessantes. Herbstliches Kulinarium des Winzer- und Bauernvereins im Gemeindehaus, Guggemusik der Ingelumer Rotwoigeister, erste Ă&#x2013;ffnung der kleinen Vinothek Ockenheim, KĂźnstlermarkt, Tanz und Unterhaltung an der Wied, Theater im Winzerhof, das traditionelle Fahnenschwenken der Jahrgänge, Platzkonzerte der Kath. Kirchenmusik, Kerbeumzug am Sonntag, Cafe im Museum,

Wiener CafĂŠ, geĂśffnete WeingĂźter und StrauĂ&#x;wirtschaften um nur einiges zu nennen. Zum GlĂźck helfen die vier Kerbemädels des Jahrgangs 94/95 tatkräftig mit diese Tage zu gestalten. Neben den Anstrengungen von WinO ist das ein entscheidender Beitrag zur Pflege und zum Erhalt des traditionellen Kerbebrauchtums. Sehr herzlich danken mĂśchte ich allen Personen und Vereinen die sich in irgendeiner Weise an der Organisation und dem Ablauf unserer Kerb beteiligen. Wir freuen uns mit Ihnen, vielen Gästen, Freunden und Bekannten die zu diesem Fest erwartet werden auf ein paar frohe und unbeschwerte Stunden hier bei uns in Ockenheim Ihr Arnold MĂźller OrtsbĂźrgermeister

              

Die Kerbemädels SchÜnheit in Perfektion - Wir sind Ihre Profis! Neu! Professionelle Einzelwimpernverlängerung

Jeden Tag vollendeT gepflegT !

Manikßre mit (lichtgehärteter Lack) - kein lästiges Absplittern, 2-4 Wochen haltbar Die perfekte LÜsung zwischen Nagellack u. Kunstnägel Anti-Aging-Behandlungen ¡ Dauerhafte Haarentfernung www.kosmetikos.de

â&#x20AC;&#x201C;p â&#x20AC;&#x201C; pflegende und apparative Kosmetik â&#x20AC;&#x201C; EPILUX EPILUXÂŽ IPL-FACHZENTRUM Charlotte KoĂ&#x;mann ¡ Telefon 0 67 25 - 95 021 Charlotte PoveglianostraĂ&#x;e 21 ¡ 55437 Ockenheim PoveglianostraĂ&#x;e

Wir wĂźnschen allen Besuchern viel SpaĂ&#x; auf der Ockenheimer. 8>B Kerb Meisterbetrieb Alexander Reckert 55437 Ockenheim ¡ Kempterweg 5 Telefon: 06725/5306 ¡ Fax: 06725/992250 E-Mail: Sanitaer-Heizung.Reckert@t-online.de

Progra mm

ErÜffnung der Kerb im Museum Kulinarium des Bauern- u. Winzervereins im Gemeindehaus Vorstellung der 4 Kerbemädels und Kerbedisco mit NF-Audio, OpenAir-Bßhne Ortsmitte

Sa mstag, 14.09. 14.00 Uhr 16.00 Uhr 16.30 Uhr 17.30 Uhr 19.30 Uhr hofstr. 20.30 Uhr 21.30 Uhr

SV Fidelia Ockenheim II - FSV Allemania Laubenheim II SV Fidelia Ockenheim I - Sportvereinigung Gau-Algesheim II Ă&#x2013;ffnung der Stände und KĂźnstlermarkt Erstmalige Ă&#x2013;ffnung der kleinen Vinothek Ockenheim Bildergalerie von Henryk Kroll - Gemeindehaus Guggemusik der Ingelumer Rotwoigeister - Ortsmitte Musik u. Tanz mit T. RĂśth im Weingut K.W. MĂźller, Bahn-

Mainzer StraĂ&#x;e 88 ¡ 55437 Ockenheim ¡ Tel. 0171-9061779

â&#x20AC;&#x17E;Theater im Winzerhofâ&#x20AC;&#x153; - Weingut Feser, Bahnhofstr. Livemusik mit â&#x20AC;&#x17E;5 Degreesâ&#x20AC;&#x153; , OpenAir-BĂźhne Ortsmitte Fahnentreffen der Jahrgänge

Sonntag, 15.09. 10.00 Uhr 11.00 Uhr 12.00 Uhr 14.00 Uhr 17.00 Uhr 19.00 Uhr

Gottesdienst Ă&#x2013;ffnung der Stände u. KĂźnstlermarkt Leckeres und Weingenuss im Weingut K.W. MĂźller â&#x20AC;&#x17E;CafĂŠ im Museumâ&#x20AC;&#x153; u. Drehorgelklänge Start Kerbeumzug mit Kath. Kirchenmusik + Platzkonzert Kerbetombola - OpenAir-BĂźhne Ortsmitte Live Rock mit â&#x20AC;&#x17E;Gear downâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; OpenAir-BĂźhne Ortsmitte

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zur Ockenheimer Kerb in unserer StrauĂ&#x;wirtschaft im

Unser komplettes Programm zur Ockenheimer Kerb erfahren Sie Ăźber den QR-Code

Montag, 16.09. 11.00 Uhr 12.00 Uhr 13.30 Uhr 16.00 Uhr 18.00 Uhr

FrĂźhschoppen im Weingut Feser â&#x20AC;&#x17E;LeberknĂśdel & Coâ&#x20AC;&#x153; - Gasthaus Am Bahnhof (Sa/So Stichpfeffer & Co) Wiener CafĂŠ des Pfarrgemeinderats im Gemeindehaus Freifahrten und GratissprĂźnge auf dem Riesenbungee Dämmerschoppen der Kath. Kirchenmusik im Weingut Feser

www.weingutfeser.de BahnhofstraĂ&#x;e 16 ¡ 55437 Ockenheim Telefon: 06725-5104


Region

28 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

Termine

Nachgefragt bei:

Termine

Pflegestützpunkt

Lisa und Günter Schieferstein

KKM

vg gensingen-sprendlingen

Sprechstunde Sprendlingen. Die Beratungsstelle für hilfe- und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige, der Pflegestützpunkt für die VG, bietet jeden Mittwoch von 14.30 bis 16 Uhr, im „Tresor“, St. Johanner Straße 19, Beratung, Hilfe und Begleitung bei Krankheit, bei Behinderung, im Alter, für pflegende Angehörige, Vermittlung von ambulanten Hilfen (trägerneutral) an. Auf Wunsch kann auch ein Hausbesuch vereinbart werden. Die Beratung ist kostenfrei. Ansprechpartner: Daniela Mies, mail: d.mies@pspmainz-bingen.de, Tel. 06725 3083154 und Alberto Wienert, mail: a.wienert@pspmainz-bingen.de, Tel. 067253083156 (jeweils montags bis freitags 8 bis 12 Uhr).

Vortrag

So war es früher Gensingen. Die Ortsgemeinde sowie die VHS laden alle Bürger herzlich zum Lichtbildervortrag von Hilke Wiegers „Gensingen in alten Bildern“ am Samstag, 14. September, 18 Uhr, ins Haus der Kultur, Begegnung und Geschichte, Römerstraße 17, ein. Die Historikerin hat im Rahmen ihrer Arbeiten an der Chronik der Ortsgemeinde viele Bilder und Erinnerungen zusammen getragen und präsentiert eine kleine Auswahl davon an diesem Abend.

Gensingen

Puppendoktor Gensingen. „Puppendoktor“ Günter Geier wird seine ambulante Puppensprechstunde vom 12. bis 14. September, jeweils von 9 bis 18 Uhr im Globus einrichten. Im Gepäck hat er über 15.000 Ersatzteile.

Aspisheim (gg). „Wenn der Vater mit der Tochter“… eine Fahrradtour von der Rheinquelle bis nach Bingen macht und dabei 930 Kilometer innerhalb von zehn Tagen auf dem

Wie sind Sie auf die Idee gekommen? Günter Schieferstein: „Im Urlaub 2012 in Emmerich am Niederrhein kam mir der Gedanke, dass ich schon viele Abschnitte des Rheins gesehen habe, aber nicht den gesamten Verlauf. Vor allen Dingen nicht den Ursprung des Flusses. Somit entstand die Idee der Radtour von der Quelle bis zur Mündung.“ Lisa Schieferstein: „Ich dachte dann, das klingt gut, da mache ich mit. Radtouren gehören bei uns dazu und wir sind oft unterwegs, wenn bislang auch nicht so lange.“ G.S.: „Dann legten wir die Route fest und es hieß von der Quelle am Oberalppass bis Basel + X. Wir vermuteten, dass wir nach elf Tagen zwischen Freiburg und Karlsruhe die Tour beenden würden.“ Wann merkten Sie, dass Basel + X auch Bingen geben könnte? G. S.: Das war nach vier Tagen, am Bodensee. Da dachten wir, dass wir es bis nach Hause schaffen können. Was war das Kurioseste? L. S.: „Es gab einige kuriose Begebenheiten. Angefangen hat es bereits am Mainzer

vg langenlonsheim

Trekking-Rad zurück legt – dann können die beiden etwas erzählen. Und so hat die NBZ bei Günter und Lisa Schieferstein aus Aspisheim nachgefragt:

Hauptbahnhof. Wir waren ja während der „ChaosTage“ unterwegs. Der Zug hatte viel Verspätung und da wir ja in Basel umsteigen mussten und den Anschluss bekommen wollten, fragten wir nach einer Alternative. Die kam in Form des Satzes: „Lassen Sie die Räder doch hier und nehmen den ICE, der ist pünktlich.“ Das war eine gelungene Antwort für den Beginn der Radtour. Andermatt erreichten wir dann erst um 19.05 Uhr, die letzte Bahn auf den Oberalppass, den einzigen Ort auf der gesamten Strecke wo wir ein Zimmer reserviert hatten, fuhr aber bereits um 18.30 Uhr. Wir hatten jetzt drei Möglichkeiten, 11 km den Pass hochfahren beziehungsweise hochschieben und dabei 600 Meter Höhenunterschied überwinden oder das gebuchte Hotel absagen und auch noch Stornogebühr zahlen oder für 50 Franken ein Taxi rufen. Wir entschieden uns für das Taxi. Es handelte sich aber nicht wie am Telefon gesagt um einen Kleinbus, sondern um einen Volvo Kombi. Dies hieß Vorderräder ausbauen und alles verladen.“ G. S.: „Ja, das war der Anfang, aber auch am letzten

Tag war es noch mal ähnlich. 30 Kilometer vor dem Ziel, auf der Mainzer Rheinallee hatte ich einen Platten. Aber der war nach einer halben Stunde behoben und ich hatte auch wieder den nötigen Luftdruck.“ Was hat Sie an Ihrer Radtour begeistert? L. S.: „Die Radwege in der Schweiz sind sehr gut gekennzeichnet, anders als hier bei uns und die Schweizer waren auch immer nett, man hat sich unterwegs beim Radeln gegrüßt, das ist immer weniger geworden, je weiter wir nach Norden kamen. Aber wir sind überall gut aufgenommen worden.“ G.S.: „Die Radwege in der Schweiz sind auch sehr gepflegt, die Schilder sind gut sichtbar. Wenn wir unterwegs nach Quartieren gefragt haben, haben wir immer gute Tipps bekommen.“ Wohin geht die nächste Tour? G. S.: „Nächstes Jahr wollen wir zuerst mit der ganzen Familie nach Köln fahren und dann die letzten 300 Kilometer bis zur Rheinmündung in Holland zurück legen. Das ist nicht mehr soweit.“

Rümmelsheim. Die Katholische Kirchenmusik (KKM) bietet ein neues Ausbildungsprogramm „Musikalische Grundausbildung für Erwachsene und Wiedereinsteiger“ an. Die Kursangebote umfassen den Grundkurs, für alle die noch keine musikalischen Erfahrungen gesammelt haben und erst die Instrumente kennenlernen wollen und die Instrumentenausbildung, für alle, die bereits eine feste Vorstellung hinsichtlich ihres Wunschinstrumentes haben. Für beide Kurse findet am Samstag, 14. September, 14 Uhr, eine Schnupperstunde im Pfarrhaus, Oberstraße, statt.

vg stromberg

Partystimmung

Schlagernacht Dörrebach. Am Samstag, 14. September, findet ab 21 Uhr im Fußballvereinsheim am Sportplatz die erste Dörrebacher Schlagernacht statt. Als DJ und Entertainer konnte man Mario Schöffel engagieren, der seine ultimative Cover Show präsentiert und in verschiedene Rollen der Schlagerstars schlüpft. Egal ob als Wolfgang Petry, Helene Fischer oder Andrea Berg. Der Eintritt kostet 3 Euro. Die Besucher werden gebeten die ausgewiesenen Parkplätze an der Schule zu benutzen, und nach der Veranstaltung mit Rücksichtnahme auf die Anwohner leise ihren Heimweg anzutreten.

SPD

Versammlung Waldlaubersheim. Am Freitag, 13. September, 19.30 Uhr, findet in der Gaststätte „Da Gino“, Bingerstraße 30, eine Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins statt.

Im September

AWO-Kaffee

VG langenlonsheim

Bei der Kirmes

Antje Lezius Laubenheim. Am Samstag, 14. September, ist Antje Lezius, CDU-Bundestagstagskandidatin, 19.30 Uhr, auf der Kirmes.

Neue Kurse

Fotos: privat

Stromberg. Am Samstag, 14. September, 15 Uhr, findet der AWO-Kaffee in der Deutscher-Michel-Halle statt. Ein kostenloser Fahrdienst wird eingerichtet: 14.30 Uhr vom Gerbereiplatz und um 14.45 Uhr in Warmsroth, Bushaltestelle.


11. September 2013 - KW 37

K e r b r e G ensing

Neue Binger Zeitung

29

vom 13. bis 17. 9. 2013 18.00 Uhr 18.00 Uhr 18.30 – 20.00 Uhr 19.00 Uhr 20.00 – 24.00 Uhr

Volksliedersänger, Weingut Preiß Kerbebeginn, Pierre-de-Bresse-Platz. „New Gamblers“. Ausstellungseröffnung im Haus der Kultur und Geschichte (Römerstraße 17) „Couch und Cocktail“, Pierre-de-Bresse-Platz.

Samstag, 14. September

Gemütliches Treiben auf dem Pierre de Bresse Platz und in den Gensinger Straßen. 16.00 – 18.00 Uhr Ausstellung Nina Weinard im Haus der Kultur und Geschichte. 18.00 Uhr Lichtbildervortrag von Hilke Wiegers: „Gensingen in alten Bildern“, im Haus der Kultur und Geschichte 19 bis 24 Uhr „Crossroad“, Pierre-de-Bresse-Platz

Der diesjährige Kerbejahrgang freut sich auf die Kerb

Öffnungszeiten an der Kerb: Di. bis Sa. ab 16.00 Uhr So. u. Mo. ab 11.00 Uhr - urgemütliche Weinstube - „Weingarten“ im Innenhof - Kulinarische Köstlichkeiten

Sonntag, 15. September

Auf zur Gensinger Kerb im

Weinhaus Hess

55457 Gensingen · Binger Str. 13 Telefon (06727) 437

Am Samstag Wildschweingulasch mit Spätzle Am Sonntag Rindfleisch mit Meerrettich, Salzkartoffeln Am Montag Leberklöße mit Püree und Sauerkraut

- Zumba Kids -

montags von 1600 bis 1700 Uhr

Frühschoppen auf dem Kerbe-Platz. Platzkonzert: Posaunenchor Horrweiler. Kaffee und Kuchen von den Turnerfrauen. Künstlerhof d. Fam. Schöppy ist geöffnet. Vorführungen der Vereine und Kindergärten Ausstellung Nina Weinard, Haus der Kultur und Geschichte Tanzgruppe des TuS „Crossroad“

Montag, 16. September

FAMILIENTAG! Die Fahrbetriebe bieten Vergünstigungen und Freifahrten an. 14.00 – 19.00 Uhr Künstlerhof, Fam. Schöppy geöffnet 17.00 Uhr „Kultur um fünf“, Künstlerhof 18.00 – 20.00 Uhr Kukidentorchester, Pierre-de-Bresse-Platz 20.00 Uhr Traditioneller Hammeltanz im Weingut Preiß

www.fitness-rumpf.de

montags von 1900 bis 2000 Uhr donnerstags von 1900 bis 2000 Uhr samstags von 1530 bis 1630 Uhr

11.00 Uhr 11.00 – 13.00 Uhr 12.00 Uhr 13.00 – 18.00 Uhr 14.00 Uhr 15.00 – 18.00 Uhr 16.45 Uhr 19.00 - 21.00 Uhr

Dienstag, 17. September

Spielend fit werden! mit heißer Latinomusik

PROGRAMM

Freitag, 13. September

NEU Tabata

Moderner Kindertanz

Termine erfragen

Fatburner Training

Schautanz für Jugendliche und Erwachsene

und weitere Fitness Kurse

Betreutes Training an Fitnessgeräten

goldbergstr. 4, 55457 gensingen

INFO: 06727 / 95 999

Termine erfragen

montags bis donnerstags 1700 bis 2100 Uhr

20.00 Uhr Beerdigung der Kerb im Weinhaus Hess



WEINGUT & S TRAUSSWIRTSCHAFT 55457 G Herzlich Willkommen zur Gensinger Kerb vom 13. - 16.09.2013 An allen Tagen Live Musik ab 20.00 Uhr Freitags ab 18.00 Uhr geöffnet - Volkslieder-Singen für jedermann Montags Hammeltanz Sa., So. und Mo. spielt das „Goldberg Duo“ Es freut sich auf Ihren Besuch: Familie Preiß Gensingen · Langgasse 20 · Telefon (0 67 27) 13 75

tuRen RepAnRAAll en

A fAhRzeugen ft A KR

Wir wünschen schöne Stunden auf der Gensinger Kerb! Auto Rickes

55457 Gensingen · Binger Straße 12 · µ (06727) 1212 · Fax 5578 www.auto-rickes.de · E-Mail: info@auto-rickes.de

Herzlich willkommen in der

Straußwirtschaft Schleif Freitag: Kerbe Kotelett Sonntag & Montag: Mittagstisch 55457 Gensingen· Ernst-Ludwig-Straße 4 · Telefon 06727/1320


Region

30 Neue Binger Zeitung

Termine vg stromberg

Tiere für Tiere

Benefiztour Seibersbach. Die Verantwortlichen der „Villa Autland“, Autishof 12, veranstalten am Sonntag, 15. September, um 10.30 und 14.30 Uhr eine Benefiztour „Tiere für Tiere“. Der Erlös der Schnuppertour mit den Lamas und Alpakas kommt in voller Höhe einer anerkannten Ti e r s c h u t z o r g a n i s a t i o n im Naheland zu Gute. Die Teilnahmegebühr und der Betrag, der zusätzlich an Spenden eingeht, werden ohne Abzüge an die entsprechende Tierschutzeinrichtung weitergeleitet.

Bücherzelle

Geburtstag Waldlaubersheim. Am Sonntag, 15. September, 15 Uhr, feiert die Bücherzelle ihren ersten Geburtstag am/im Feuerwehrhaus, Binger Straße 10. Es gibt Kaffee, Tee und „Kuchenstückchen aus der Hand“. Um 16 Uhr liest Dr. Petra Urban aus ihrem Buch „Von Reben umgeben“. Ab 17 Uhr können Interessierte den Ausklang des Tages beim Konzert in der nahegelegen Martinkirche genießen.

„Schwein gehabt“ zur Kerb

Gemütliche Stunden

Genheimer feierten zünftig mit „Sau am Spieß“ Welgesheim genoss die traditionelle Kerb

Genheim (gg). Zünftig ging es bei der Kerb zu. Am Sonntag drehte sich an der Gutsschänke Rothenbach die „Sau am Spieß“ sechs Stunden unter fachmännischer Beobachtung, bevor sie Foto: G. Gsell ab 18 Uhr mundgerecht serviert wurde.

Welgesheim (red). Gemütliche Stunden bei edlen Tropfen, so konnte man das traditionelle Fest im Dorf so richtig Foto: E. Daudistel genießen. 

Endlich aufgestellt Ausbau B 41 Fitnessgerät für Senioren

Sprendlingen (red). Zur Verbesserung des Freizeitangebotes für Senioren wurde auf der Grünfläche gegenüber der Wißberghalle neben dem Bouleplatz ein Senioren-outdoorfitness-Gerät aufgestellt.  Foto: privat

Ein Sieg auf ganzer Linie Kreis und Kommunen kippen Südumfliegung Mainz-Bingen (red). Der Kreis Mainz-Bingen hat vor dem Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel einen Triumph errungen. Die Klage der Kommunen im Landkreis und der Privatkläger gegen die Südumfliegung wurde in vollem Umfang bestätigt. Das Gericht lässt eine Revision nicht zu. Der Verwaltungsgerichtshof ist damit der Argumentation des vom Landkreis beauftragten Rechtsanwaltes vollständig gefolgt. „Das ist ein Sieg auf ganzer Linie. Der Urteilsspruch lässt daran keinen Zweifel. Diese Entscheidung ist ein wegweisendes Urteil für die gesamte Region und für die Menschen, die hier leben“, freut sich Landrat Claus Schick, der vor Ort in Kassel war. Das Urteil sei ein wichtiger Etappensieg für die Region und für die Bürger. „Jetzt stehen die Uhren wieder auf null. Die bisherigen, willkürlich festgelegten Startverfahren müssen neu bewertet und neue Routen entwickelt wer-

KW 37 - 11. September 2013

den“, so Schick. Auch Michael Hartmann, MdB, erklärt: „Das Urteil des VGH Kassel ist eine schallende Ohrfeige für das Bundesamt für Flugsicherung und zugleich eine Bestätigung der Forderungen der klagenden Kommunen und der Bürgerinitiativen. Der VGH hat damit einen Wendepunkt eingeleitet und die bisherigen Festsetzungen für rechtswidrig erklärt. Ich bin sehr daran interessiert, zu erfahren, auf welcher Grundlage das Bundesamt für Flugsicherung die Entscheidungen gefällt hat. Sollten sachfremde Abwägungen getroffen worden sein, muss das auch politische Konsequenzen haben. Das Bundesamt für Flugsicherung wird nun eine Neufestsetzung der Flugrouten vornehmen müssen. Ich hoffe, dass die Menschen in der Region und die rheinland-pfälzischen Kommunen nun stärker in diese Entscheidung eingebunden werden.“ Die Landtagsabgeordnete Do-

rothea Schäfer (CDU) begrüßt die aktuelle Entscheidung des VGH zur Südumfliegung. Damit würden auch die Bürger aus dem Landkreis MainzBingen, die besonders stark vom Fluglärm betroffen sind, aktuell entlastet. Das sei vor allem das Verdienst der Bürgerinitiativen. Allerdings warnt die Unionspolitikerin auch vor vorschneller Euphorie, zeigten doch gerade die unterschiedlichen Reaktionen der Gemeinden links und rechts des Rheins auf die Kasseler Entscheidung, dass das Problem Fluglärm nach wie vor im Raum steht. Nicht Stückwerk und auch nicht einseitige Festlegungen von Flugrouten sind das Gebot der Stunde, sondern ein schlüssiges Gesamtkonzept, an dem alle Parteien – die Fraport und die betroffenen Gemeinden und Bürgerinitiativen – gleichermaßen gestalterisch mitwirken, um für alle Beteiligten nach akzeptablen Lösungen zu suchen.

Vierstreifiger Ausbau zwischen L 419 und A 60 Ingelheim (red). Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Verkehrsqualität wird die B 41 bei Ingelheim auf einer Länge von rund 730 Meter vierstreifig ausgebaut. Zusätzlich wird bei der Anschlussstelle Ingelheim-West von der A 60 eine neue Abfahrtsrampe mit einer Länge von circa 900 Meter in Richtung Gau-Algesheim auf die B 41 gebaut. Der vierstreifige Ausbau der B 41 reicht von der A 60 bis zum Knotenpunkt L 419 (Binger Straße). Die Verkehrsbelastung der Bundesstraße beträgt heute rund 16.000 Kraftfahrzeuge in 24 Stunden. In den kommenden Jahren wird mit einem Anstieg bis auf rund 22.000 Kraftfahrzeuge pro Tag gerechnet. Die Bundesstraße erhält im Endzustand in jede Fahrtrichtung zweimal 3,25 Meter breite Fahrstreifen. Im August wurde bereits das Baufeld südlich der A 60 und westlich der B 41 vom Bewuchs befreit. Nachdem der Bauauftrag erteilt wurde, kann jetzt der Straßenbau beginnen. In den kommenden zwei Wochen werden Leitungen der Telekommunikation aus dem Baufeld verlegt. Der Verkehrsfluss auf der Autobahn und der Bundesstraße ist von diesen Arbeiten nicht betroffen. Auf der Autobahn A 60 wird in Höhe der Anschlussstelle Ingelheim-West in Fahrtrichtung Mainz für die gesamte Bauzeit der Verkehr eingeengt.

Die Bauarbeiten werden zunächst auf der Westseite der B 41 ausgeführt. Der bestehende Kreisel auf der B 41 muss aus Gründen der Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit in einen signalgesteuertenKnotenumgebaut werden. Mit der sogenannten „Direktrampe“ von der Autobahn auf die B 41 werden die Linkseinbiegeverkehre der Anschlussstelle Ingelheim-West von der A 60 in Richtung Gau-Algesheim vermieden. Dadurch kann die Ampelanlage auf der Südseite der Autobahn entfallen. Dies führt zu einer sicheren Verkehrsführung und zugleich zu einer wesentlich leistungsfähigeren Abwicklung des Verkehrs. Die Auftragssumme für das Vorhaben liegt bei 2,5 Millionen Euro. Die Kosten werden vom Bund als Baulastträger der Bundesstraße getragen. Es wird mit einer Bauzeit von rund 12 Monaten gerechnet, so dass mit einer Fertigstellung im Spätherbst/Winter 2014 zu rechnen ist. Wegen der hohen ökologischen Bedeutung des Gebietes wurde die Maßnahme im Vorfeld intensiv mit den zuständigen Naturschutzbehörden der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd und der Kreisverwaltung abgestimmt. Durch eine ökologische Baubegleitung während der Bauzeit sollen die Auswirkungen auf die schützenswerte Tierwelt minimiert werden.


Neue Binger Zeitung 31

11. September 2013 - KW 37

Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

Besser leben. KW 37 gültig ab 11.09.2013

Knorr Fix versch. Sorten (100 g = 0.49-1.88) 26-100-g-Btl.

Deutschland Speisezwiebeln Kl. I 1-kg-Netz

Ihr Preisvorteil:

04. 9

04. 9

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Original Wagner Steinofen Pizza, Pizzies oder Flammkuchent versch. Sorten, tiefgefroren, (1 kg = 4.37-6.64) 250-380-g-Pckg.

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

37 %!

1 Portion gratis

Buko Frischkäse versch. Sorten, (100 g = 0,44) 200-g-Pckg.

Hackfleisch gemischt vom Rind und Schwein, SB-verpackt 1 kg

26 %!

33 %!

08. 8

16. 6

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Kalbs-Leber 100 g

16. 9

Rinder-Beinscheiben 1 kg

59. 9

AKTIONSPREIS

Landliebe Joghurt mild versch. Sorten, 3,8% Fett, (100 g = 0.22) 150-g-Becher

Ihr Preisvorteil:

AKTIONSPREIS

37. 9

Ihr Preisvorteil:

Ihr Preisvorteil:

Rama (1 kg = 1.98) 500-g-Becher

44. 4

Schweine-Nacken mit Knochen, am Stück oder in Scheiben 1 kg

AKTIONSPREIS

Ihr Preisvorteil:

37 %!

40 %!

09. 9

03. 3

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Jacobs Meisterröstung oder Onko Klassisch gemahlen, (1 kg = 6.66) 500-g-Pckg. Ihr Preisvorteil:

Söhnlein Brillant Sekt versch. Sorten (1 l = 3.32) 0,75-l-Fl.

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Frische Puten-Brust ohne Haut, ohne Knochen, Teilstück, SB-verpackt 1 kg

69. 9

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

FrischwurstAufschnitt versch. Sorten 100 g

AKTIONSPREIS

07. 9

AKTIONSPREIS

Ihr Preisvorteil:

25 %!

28 %!

33. 3

24. 9

AKTIONSPREIS

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

AKTIONSPREIS

Tausendwasser versch. Sorten, (1 l = 0.37) 2x12 1-l-Pet-Fl.-Kasten zzgl. 2 x 4.50 Pfand

Krombacher Pils (1 l = 1.00) 20 x 0,5-l-Fl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Kochschinken Altberliner Art 100 g

09. 9

AKTIONSPREIS

Käserebellen König Ludwig Bierkäse österr. Schnittkäse, 50% Fett i.Tr. 100 g

14. 9

AKTIONSPREIS

Ihr Preisvorteil:

89. 8 99. 9 21 %!

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


32 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

Preiswert â&#x20AC;˘ Kompetent â&#x20AC;˘ SeriĂśs

Haus & Garten

Gartengestaltung Abbrucharbeiten Pflasterarbeiten aller Art

Mahir GĂźl ¡ MartinstraĂ&#x;e 4 ¡ 55411 Bingen 06721/698966 ¡ 0163/1844428 ¡ dienstleistungenguel@web.de

ď&#x20AC;&#x2DC;ď&#x20AC;&#x2122;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x2021;ď&#x20AC;&#x160;ď&#x20AC;&#x2026;ď&#x20AC;&#x161;ď&#x20AC;&#x152;ď&#x20AC;&#x203A;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x152;ď&#x20AC;&#x153;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x152;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x2026;ď&#x20AC;&#x17E;ď&#x20AC;&#x2013;ď&#x20AC;&#x2022;ď&#x20AC;&#x;

ď&#x20AC;&#x201D; ď&#x20AC;&#x2022;ď&#x20AC;&#x2013;ď&#x20AC;&#x2014;

ď&#x20AC; ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x152;ď&#x20AC;&#x2020;ď&#x20AC;&#x2026;ď&#x20AC;Ąď&#x20AC;˘ď&#x20AC;Łď&#x20AC;&#x2022;ď&#x20AC;&#x2013;ď&#x20AC;&#x2013;ď&#x20AC; ď&#x20AC; ď&#x20AC;&#x201A;ď&#x20AC;&#x192;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x2026;ď&#x20AC;&#x2020;ď&#x20AC;&#x2021;ď&#x20AC;&#x2C6;ď&#x20AC;&#x2030;ď&#x20AC;&#x160;ď&#x20AC;&#x2039;ď&#x20AC;&#x152;ď&#x20AC;&#x2026;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x152;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x2026;ď&#x20AC;&#x17D;ď&#x20AC;&#x2021;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x2030;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x2026;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x152;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x2018;ď&#x20AC;&#x2019;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x201C;

ď&#x20AC;¤ď&#x20AC;¤ď&#x20AC;¤ď&#x20AC;Ľď&#x20AC;&#x153;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x201D;ď&#x20AC;&#x160;ď&#x20AC;&#x2030;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x192;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x2030;ď&#x20AC;&#x192;ď&#x20AC;&#x2020;ď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x2021;ď&#x20AC;Śď&#x20AC;Śď&#x20AC;&#x152;ď&#x20AC;Ľď&#x20AC;?ď&#x20AC;&#x152; MRI GmbH Ă&#x2013;ffnungszeiten: RheinstraĂ&#x;e 257 - 55218 Ingelheim Tel.: 06132 / 71 57 83 - Fax.: 06132 / 71 57 97 E-mail: info@mri-naturbaustoffe.de

Mo. â&#x20AC;&#x201C; Fr.: 7:00 â&#x20AC;&#x201C; 17:00 Uhr Sa.: 8:00 â&#x20AC;&#x201C; 13:00 Uhr

Inh. Christian Smelda

en re KĂźbelpflanz Ih rn te in rw e b Wir Ăź ervice mit Transports www.blumenhaus-smedla.de Lanzelhohl 17 â&#x20AC;˘ 55128 Mainz-Bretzenheim Telefon 06131/3 44 40 â&#x20AC;˘ Fax 06131/33 88 37

Kräuterwanderungen, Teeproben, Kräuterworkshop Besuchen Sie mich und probieren Sie meine Produkte, die alle ohne Konservierungsund Aromastoffe hergestellt sind. Wenn Sie Interesse an einer individuellen Veranstaltung haben, stelle ich gerne ein Programm nach Ihren Wßnschen zusammen.

22,ÂŻ Ă?$($

2,{ ¤*0$Ă&#x161;{ 0${-*2{V Ă&#x161;{rrkr]{5,"$*$,4

4,2Â&#x2122;{,&Ă&#x2C6;$22,90$$($A"$Ă&#x161;{A$22,90$$($A"$Ă&#x161;{/$2AÂ&#x2122;{Oy O HVd]O

Sept

embe

r

Mein

So kommen kleine Gärten groĂ&#x; raus Nicht die GrĂśĂ&#x;e ist entscheidend, sondern die Gestaltung Reihen- und Einfamilienhäuser haben heute in der Regel recht knapp bemessene GrundstĂźcke. Die Gärten sind zumeist kleiner als es den Besitzern lieb ist. Mit einigen Tricks und der richtigen Pflanzenauswahl ist es aber durchaus mĂśglich, so ein begrenztes Areal optisch grĂśĂ&#x;er erscheinen zu lassen. Am besten gelingt dies, wenn man schon beim Anlegen des Gartens einige Regeln beachtet. Auch ist es sinnvoll, einen Landschaftsgärtner in die Planung mit einzubeziehen. Er kennt alle MĂśglichkeiten fĂźr eine optimale Raumnutzung und effektvolle Gestaltung des GrundstĂźcks.

UnĂźberschaubar Die meisten kleinen Gärten bestehen nur aus einer Rasenfläche, die im besten Fall mit Sträuchern oder einer Rabatte eingefasst ist. Ein solcher Bereich wirkt im wahrsten Sinne des Wortes sehr Ăźberschaubar. Wird der Garten hingegen untergliedert und lässt sich auf Anhieb nicht komplett einsehen, erscheint er deutlich grĂśĂ&#x;er. Unterteilungen erreicht man beispielsweise mit kleinen Hecken oder mit bewachsenen Flechtzäunen oder Rankgittern. Auch mit einzelnen Sträuchern oder hohen Gräsern kann man gezielt optische Barrieren setzen. Die neu geschaffenen Gartenbereiche lassen sich ganz individuell gestalten. Hier kĂśnnen z.B. kleine Themengärten verwirklicht werden, wie eine Spielecke fĂźr die Kinder oder ein Japangarten als Ruheoase. Schon mit einem Japanischen Ahorn, einer Steinskulptur und einer Kiesfläche lässt sich eine fernĂśstliche Atmosphäre schaffen.

Mehr Länge oder Breite Offen gestaltete Seiten sorgen dafßr, dass ein schma-

ler Garten perspektivisch breiter erscheint. Wer ein gutes Verhältnis zu seinen Nachbarn hat, sollte deshalb auf hohe Hecken oder Zäune an den GrundstĂźcksgrenzen verzichten. Sind beide Parteien einverstanden, reicht ein Beet oder eine lockere Strauchbepflanzung als Begrenzung aus. Auch ein schĂśner Durchgang zu Nachbars Garten bereichert das Bild. Beispielsweise kann ein Torbogen mit GeiĂ&#x;blatt (Lonicera) oder Kletterrosen nebeneinanderliegende GrundstĂźcke verbinden. Solch eine grĂźne TĂźr weckt die Illusion, der Garten ginge dahinter noch weiter. Die richtige Anlage von Wegen ist fĂźr die spätere Wirkung eines Mini-Gartens entscheidend. Um ein schmales Areal harmonisch erscheinen zu lassen, empfehlen Landschaftsgärtner einen in sanften BĂśgen angelegten Pfad. Bei breiten, kurzen Gärten heben sie in der Regel die Längsachse hervor und bei quadratischen Flächen empfehlen die Experten diagonal verlaufende Wege. Lässt man diese am Ende des Gartens etwas schmaler werden und dann auslaufen, unterstĂźtzt dies die gewĂźnschte Tiefenwirkung. HĂśhenunterschiede lockern die Gartenlandschaft zusätzlich auf. Durch einen tiefer gelegten Weg bekommt die Fläche automatisch mehr Raum und auch durch ein Hochbeet oder eine Kräuterspirale lassen sich verschiedene, interessante Ebenen kreieren. Sitzplätze sollten in kleinen Gärten mĂśglichst rund angelegt werden, das lässt den Raum insgesamt grĂśĂ&#x;er wirken. FĂźr Bodenbeläge setzen Landschaftsgärtner in MiniGärten vor allem auf kleine Platten oder Steine. Abwechslung und reizvolle Muster ergeben sich, wenn verschiedene Materialien miteinander kombiniert werden, z.B. Betonplatten

mit Pflastersteinen. Aber Vorsicht: Durch einen zu groĂ&#x;en Material- und Mustermix kann ein kleiner Garten schnell Ăźberladen wirken. Wasserflächen - z.B. Wasserbecken, Brunnen oder gar ein Teich - lassen sich nicht in jeden kleinen Garten integrieren. Wo es aber mĂśglich ist, kann man durch sie aber auch zusätzliche Weite vermitteln.

Richtige Pflanzenauswahl FĂźr den hinteren Teil eines Mini-Gartens sollte man Pflanzen in dunklen, kräftigen Farben wählen, dies erzeugt optische Tiefe. Helle, pastellfarbene Blumen im vorderen Bereich lassen das Gelände zusätzlich weiter erscheinen. Verschiedene Blattpflanzen sorgen ebenfalls fĂźr einen frischen Eindruck. Zum Einsatz kĂśnnen z. B. Funkien oder Farne kommen. Gerade bei begrenztem Platz muss man bei der Auswahl der Pflanzen auf die EndgrĂśĂ&#x;e achten, die die Gewächse erreichen kĂśnnen. Auf einen Hausbaum muss man aber dennoch nicht verzichten. In Frage kommen beispielsweise kleine rundkronige Bäume wie der Kugel-Trompetenbaum (Catalpa bignonioides â&#x20AC;&#x161;Nanaâ&#x20AC;&#x2DC;) oder der Kugel-Ahorn (Acer platanoides â&#x20AC;&#x161;Globosumâ&#x20AC;&#x2DC;). Da in einem kleinen Garten nicht so viele verschiedene Gewächse Platz finden, ist es ideal, wenn eine Pflanze gleich mehrere Zieraspekte bietet. Das kĂśnnen eine schĂśne BlĂźte im FrĂźhjahr, dekorative FrĂźchte oder buntes Herbstlaub sein. Deshalb sind Sträucher wie die Felsenbirne (Amelanchier), Blumen-Hartriegel (Cornus) oder ein Zier-Apfelbaum (Malus) fĂźr Mini-Gärten ideal. Ist der Platz begrenzt, sind auch Kletterpflanzen eine


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

33

Gartenjahr . . . gute Wahl, denn sie erobern die dritte Dimension. Weinreben, Clematis und Kletterrosen sind dekorativ und mit Rankhilfen aus Holz oder Metall vielseitig einsetzbar. Kletternde GemĂźsearten wie Stangenbohnen, KĂźrbis oder Gurken kĂśnnen ebenfalls ohne weiteres im eigenen

Garten angebaut werden. Vor allem in Stadtgärten ist es beliebt, die begrenzte Grßnfläche auf die Häuserwände auszudehnen. Fßr diesen Effekt eignen sich vor allem Efeu und wilder Wein, da beide ohne Hilfe an den Mauern in die HÜhe wachsen. Wer eine Kletterhilfe

anbringen lässt, kann auch zu Blauregen oder KnÜterich greifen. Bei aller gärtnerischen Freude und allem Eifer sollte man bei einem kleinen Garten aber immer darauf achten, dass er nicht zu dicht bepflanzt ist. Schnell wirkt er sonst ßberladen.  Quelle: BGL

55411 Bingen 06721/13753 06707/914905 0171/2141778

Fachleute fĂźr Ihren Garten Neu- und Umgestaltung Ihr Fachbetrieb â&#x20AC;˘ Pflanzungen â&#x20AC;˘ Raseneinsaat u. Fertigrasen Georg HĂślzer â&#x20AC;˘ Pflaster- und Plattenarbeiten Gärtnermeister â&#x20AC;˘ Maschen- und Holzzäune 55595 Traisen â&#x20AC;˘ Treppen u. Mauern in Holz u. Beton Tel. 06 71 / 4 32 96 Fax 06 71 / 3 60 55 â&#x20AC;˘ Teichanlagen Funk 01 71 / 2 04 04 91 â&#x20AC;˘ Gartenpflege e-mail: hazel.hoelzer@t-online.de â&#x20AC;˘ Holzterrassen

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 â&#x20AC;˘ www.bauschmidt.com

Gartenpflege:

â&#x20AC;˘ Hecken schneiden â&#x20AC;˘ Rasenpflege â&#x20AC;˘ Neupflanzungen und vieles mehr

Grabpflege:

â&#x20AC;˘ Jahres- oder Saisonpflege â&#x20AC;˘ Neubepflanzung Gerne nehmen wir auch Kleinstaufträge an Da in einem kleinen Garten nicht so viele verschiedene Gewächse Platz finden, ist es ideal, wenn eine Pflanze gleich mehrere Zieraspekte bietet.  Foto: BGL

Andreas Memmesheimer ¡ SoonwaldstraĂ&#x;e 20 ¡ 55444 SchĂśneberg Tel.: 06724/3715 und 0176/34482676

16()<6,-9(<3<6.;-16)9;-6*)<-9,-9(<3<6.; "#$)9;-6B<6,)6,:+0).;:*)<%6,-60-15 A9#-4*-95)+0-966-6 -9()<6,-9

  

(<3<6.;2-;@;)<+0 @<9#-4*:;576;)/-

"&(/&.

   

 

897()<684);;-4-+0;

Ă&#x2019;

  #  $  #         !   #%

&   "& 

&744-9#-9=1+-44-:1634<:1=- 8975 :+076)*

"&(/ "&&.

Foto: pixabay.com

BĂ&#x2019; Patricia Krah Rheinstr. 68 Tel./Fax 06743-949252 55413 Niederheimbach

 $ %$

REGENSTEIN: $"'! !%&%&$   $$&!'!!%&%'

!.4)6@)9*-1;-6 #+061;;)9*-1;-6 $-1+0*)<#+0>155;-1+0 9,)<:0<*9,)9*-1;-6 !4)6<6/-9);<6/=79 9;  #$" )9;-6)64)/-6 "$%& " "$

 $%#$"'!#&&"&(/&.!$$+-* !'%(  )&$%!$$"&()! $ $%,$%"&(& ! ("! ! !$  ''+("! !%&!%  '!!"$ ! !'!!

0<::;-44<6/$)/ <6,)+0;% #;));:9);#+0>)5*#;9  $-4   '''"#$ %6,-60-15

)?   

% #$# $ (% 




Region

34 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

Neuer Spieleturm für die Kinder

Zum Frühstück Honig von den eigenen Bienen

Einweihung in der KiTa Villa Kunterbunt

Erfolgreicher Abschluss der Imker-Ausbildung 2013

Münster-Sarmsheim (red). Endlich durfte der Förderverein Villa Kunterbunt e.V. mit seinen Mitgliedern das neue Spielgerät einweihen. Im April wurde ein Antrag auf Ehrenamtsförderung gestellt, der erfolgreich bewilligt wurde. Den Förderbescheid in Höhe von 9.764 Euro konnten Ortsbürgermeister Herbert Mehlig, Andreas Dotzler (Vorsitzender) und Nora Erbelding (Leitung Kita) im Mai in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen entgegen nehmen. Der Förderverein bedankte sich am Einweihungsfest bei seinen engagierten Mitgliedern. Das Spielgerät wird von Foto: privat den Kindern mit großer Freude genutzt. 

Hilfe für Familie Lauriolle-Fleck

Ingelheim/Bingen (red). Es war ein langer Weg bis zum Abschluss-Zertifikat. 29 NeuImker absolvierten einen Einführungslehrgang in die Imkerei beim Kreis-Imkerverein Ingelheim-Bingen e.V. (KIV) vom Dezember 2012 bis August 2013. Das theoretische Wissen wurde in den Wintermonaten vermittelt, bevor es ab April endlich an die praktische Arbeit an den Lehrbienenvölkern des KIV ging. Die angehenden Imker trafen sich alle 14 Tage am Lehrbienenstand zur Ausbildung unter den sachkundigen Anweisungen erfahrener Imker. Das Ausbildungsprogramm befasste sich im theoretischen Teil mit allgemeinen Grundsätzen zur Bienenhaltung, der Biologie eines Bienenvolkes, dem Bienenrecht, der Imkerorganisation, Informationen zu den Bienenwohnungen und Beratungen zur Erstausstattung für die Imkerei. Zum praktischen Teil gehören das Herstellen von Bienengerätschaften, Arbeiten an den Bienenvölkern, Methoden der Schwarmverhinderung, biologische Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Bienen, Königinnenzucht, Kö-

niginnen zeichnen, Bildung neuer Bienenvölker durch Ableger, Honigernten und schleudern unter Beachtung der geltenden Hygienebestimmungen. Die Teilnehmer erwarben mit dem Besuch des integrierten Honiglehrganges den Sachkundenachweis, der erforderlich ist, um Honig im bekannten Imkerhonigglas des Deutschen Imkerbundes vermarkten zu dürfen. Schließlich konnte jeder Teilnehmer, der das wünschte, ein selbst erstelltes neues Bienenvolk, einen Ableger, mit nach Hause nehmen als Grundausstattung seiner eigenen Imkerei im kommenden Frühling. Der Kreis-Imkerverein Ingelheim-Bingen e.V. (KIV) betreibt seit vielen Jahren eine intensive Nachwuchsförderung und ist stolz auf die Erfolge, die sich an dem rasanten Zuwachs an Mitgliedern messen lassen. Ganz erfreulich ist der stetig wachsende Anteil an Frauen, die sich für die Imkerei interessieren. Das „Alte-Leute-Image“ der Imkerei ist passee, Imkern ist „in“ und das Durchschnittsalter im KIV sinkt rapide.

Für das Jahr 2014 ist wieder ein Einführungslehrgang in die Imkerei vorgesehen. Schon jetzt besteht eine starke Nachfrage.

Interessenten melden sich bitte bei Franz Wassermann, Tel. 067012841, e-Mail WASSERMA@aol. com oder bei Elmar Weidinger, Tel. 06721-36185, mail elweiding@tonline.de.

Waldalgesheimer zeigen große Unterstützung Waldalgesheim (red). Viele Bürger aus Waldalgesheim und Umgebung haben sich spontan bereit erklärt, der Familie Lauriolle-Fleck finanziell oder auch materiell zu helfen. Bekanntermaßen ist im Wochenendgebiet der Ortsgemeinde durch gezielte Brandstiftung ein Wochenendhaus bis auf die Grundmauern abgebrannt. Obwohl viele Feuerwehren schnellstens vor Ort waren, gab es für das Haus keine Rettung. Claudia Lauriolle-Fleck und ihre Kinder erlitten leichte Brandvergiftungen und sind danach bei Freunden, Verwandten für kurze Zeit untergekommen. Spontan haben sich unter anderem auch die Kerbejahrgänge von Waldalgesheim bereiterklärt, für die Familie Geld zu sammeln. Andere Waldalgesheimer wollen einen Flohmarkt or-

ganisieren und den Erlös der Familie zur Verfügung stellen. Viele weitere Hilfsangebote wurden bereits an die Familie weitergeleitet.

Wer der Familie Lauriolle-Fleck eine Geldspende zukommen lassen möchte, kann dies auf das Konto der Ortsgemeinde Waldalgesheim, Konto Nr. 30013478, BLZ 560 501 80, der Sparkasse RheinNahe, unter dem Stichwort „Hilfe für Familie Lauriolle-Fleck“, tun. Auch über das Konto bei der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück, Konto Nr. 1100265, BLZ 560 900 00, mit dem Stichwort „Hilfe für Familie Lauriolle-Fleck“, kann eine Spende eingezahlt werden. Wer materiell helfen möchte, kann sich mit Frank Lauriolle unter der Tel. 0178-4093426, direkt in Verbindung setzen.

Die angehenden und erfahrenen Imker am Lernbienenstand. 

Foto: privat


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung



35

Fa m i l i e n a n z e i g e n Liebe Ingrid, liebe Mamma, liebe Oma

zu Deinem 70. Geburtstag wĂźnschen wir Dir alles Gute. Viel GlĂźck, Gesundheit und Zufriedenheit und dass Du uns noch lange erhalten bleibst.

Familienfest?

...wir haben die richtige anzeige fĂźr Sie!

Ein herzliches

Es gratulieren: Dein Ehemann Gerhard Die Kinder Anette, Christine und Klaus und Dein Enkel Mirco

mit GlĂźckwĂźnschen, Blumen und Geschenken viel Freude bereitet haben.

FĂźr die Welt bist du irgendjemand, aber fĂźr irgendjemand bist du die Welt.

Liselotte SchĂźtz

(Erich Frie)

DankeschĂśn all denen, die mir zu meinem

90. Geburtstag Bingen-Gaulsheim im August 2013

Helfer in schweren Stunden

Derhelfen Tod Wir ein Teilund mitistHerz des Lebens Sachverstand Bestattungsinstitut

GrĂźnewald

!"""#!!""#" #  Sarglager  Erdbestattung  

        Erledigung aller Formalitäten  Urnenbestattung   

     

 Ă&#x153;berfĂźhrungen  Waldbestattung    

      AusschmĂźcken der Friedhofskapelle  Seebestattung 

 

    

!" $ %  !%  

Mainzer str. 7 55411 Bingen

FORUM IM S T. G EORGSHOF

Mittwoch, 25. September 2013

16:15 Uhr Abfahrt in Ockenheim Hindenburgplatz 16:30 Uhr Abfahrt in BĂźdesheim SaarlandstraĂ&#x;e 146

Beisetzung im Ruheforst Waldalgesheim... Was ist das und wie läuft so eine Beisetzung ab? Lassen Sie uns gemeinsam bei einer Exkursion nach Waldalgesheim erkunden, was das Besondere ist an dieser Form der Naturbestattung. Referent: FÜrster Bernhard Naujack Kosten fßr die Busfahrt 10 EUR

Um Anmeldung bitten wir bis 17. September!

MARLIES WENDEL B E G L E I T E N â&#x20AC;˘ B E S TAT T E N â&#x20AC;˘ T R Ă&#x2013; S T E N

Hindenburgplatz 10 a â&#x20AC;˘ 55437 Ockenheim T: (06725) 955 33 â&#x20AC;˘ forum@bestattung-wendel.de


Sport

36 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

Einzigartiger Nachmittag

Grund zum Feiern

05-Shootingstar besuchte Ockenheimer Fanclub

Aufstieg in Rheinhessenliga

Ockenheim (red). Im Rahmen der Aktion „Profispieler treffen Fanclubs“ stattete der 05-Neuzugang Johannes Geis dem Fanclub „Mainzigartig“ einen Besuch ab. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen beantwortete der Mainzer Shootingstar die Fragen der 40 anwesenden Mitglieder. Ebenso wurden alle Foto- und Autogrammwünsche von ihm geduldig erfüllt.  Foto: privat

Weiler (red). Die Tennisherren 65 des TC Weiler steigen in die Rheinhessenliga auf. Bereits einen Spieltag vor Ende der Medenrunde hatten die Spieler um Mannschaftsführer Helmut Rösch nach einem 14:0 Sieg gegen Zornheim bei uneinholbaren 8:0 Punkten und 72:22 Sätzen allen Grund ausgiebig zu feiern. Manfred Bäkmann, Willi Hahn, Peter Tullius, Robert Annweiler, Helmut Rösch, Gunnar Johansson und Franz Birke (v. li.) spielen somit in der höchsten rheinhessischen Liga.  Foto: privat

Binger Kämpfer auf dem Treppchen Deutsche Karate Meisterschaften in Berlin war gutes Pflaster für den ASV 1998 Bingen (red). Am Wochenende starteten drei KarateKa‘s des ASV 1998 Bingen bei den Deutschen Karate Meisterschaften in Berlin. Es waren 280 Kämpfer aus ganz Deutschland eingetroffen, um sich im Kumite (Kampf) und Kata (Formen) zu messen. Das Binger ASVTeam war mit insgesamt vier ersten, zwei zweiten,

zwei dritten Plätze sehr erfolgreich. Der Karate-Trainer des ASV, Thomas Faust, kämpfte in vier Gewichtsund Altersklassen (Altersklasse +35/+45) und blieb acht Kämpfe ungeschlagen. Damit wurde er vier Mal Deutscher Meister und knüpft an seine Erfolge aus dem vergangenen Jahr an. Kristof Mades, der seit vier

Jahren erfolgreich an Wettkämpfen teilnimmt, kämpfte in zwei Leistungsklassen (-90kg/+90kg). Es galt seinen letztjährigen ersten Platz in der offenen Gewichtsklasse zu verteidigen. Kristof, unter anderem Kinder- und Erwachsenen-Judotrainer beim ASV, konnte sich bis ins Finale vorkämpfen, verlor aber in

einem packenden Kampf gegen Thomas Lamm, einen langjährigen NationalkaderMitglied und wurde somit Deutscher Vize-Meister. In der Klasse bis 90 kg belegte er den dritten Platz. Torsten Bauer, ebenso aktiver JudoKa, konnte bei den Kämpfen auf seine Erfahrung aufbauen und beförderte einige seiner Gegner mit

Fußfegern zu Boden. Diese Techniken sind auch im Karate erlaubt. Er belegte den zweiten Platz in der Klasse bis 90kg und den dritten Platz über 90kg. Die deutsche Meisterschaft beendet somit die nationale Kampfsaison, allerdings finden für die weniger erfahrenen Kämpfer noch einige Newcomer Turniere statt.

Neue Saison hat begonnen: Guter Start der Damen Tischtennisspielerinnen können sich über erfolgreiche Ergebnisse freuen Bingen/Münster-Sarmsheim (red). Bereits am Sonntag, 1. September, kam es zum ersten sportlichen Highlight des neu formierten Tischtennis Damen Bundesligateams der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim, dem Qualifikationsturnier der Deutschen Pokalmeisterschaften der Damen in der Saison 2013/2014. Zwölf Teams, alle acht Erstligisten und vier Zweitligisten, spielten im hessischen Seligenstadt in vier Gruppen die vier Teilnehmer zum Final Four aus. Im ersten Spiel trafen die TTG-Damen auf den Erstligakonkurrenten NSC Watzenborn-Steinberg. Ding Yaping eröffnete die Partie gewohnt souverän mit einem klaren 3:0 SatzSieg gegen Inka Dömges. Danach erhöhte Hana Matelova, in ihrem ersten Match für die TTG, mit einer guten, konzentrierten Leistung beim klaren 3:0 gegen Desiree Czajkowski auf 2:0.

Für das abschließende 3:0 sorgte die routinierte Dana Cechova mit einem ebenfalls deutlichen Drei-Satz-Sieg. Im zweiten Gruppenspiel besiegte danach der NSC Watzenborn-Steinberg den Zweitligisten MTV Tostedt mit 3:0 Spielen. So kam es zum Abschluss der Gruppe D noch zur Partie zwischen der TTG Bingen/MünsterSarmsheim und dem MTV Tostedt, wobei ein Spielgewinn der TTG-Akteurinnen bereits zum Einzug in das Final Four reichen würde. Dies blieb im ersten Match dem zweiten Neuzugang der TTG Britt Eerland vorbehalten. Nach anfänglicher Nervosität konnte die 19jährige Niederländerin, mit lautstarker Unterstützung der zahlreichen mitgereisten TTG-Fans die jeden gelungenen Ballwechsel beklatschten, das Spiel in drei Sätzen für sich entscheiden. Ding Yaping und Dana Cechova sorgten mit ihren

Spielgewinnen danach für eine makellose 3:0 Bilanz und keinem abgegebenen Satz in diesem Qualifikationsturnier, für einen tollen Saisonauftakt 2013/2014. Somit fahren die TTG-Damen am 4./5. Januar 2014 zum prestigeträchtigen Final Four in Schönmünzach, wo sie auf die Erstligisten TV Busenbach, ttc berlin eastside und SV Böblingen treffen werden. Am vergangenen Wochenende, dem ersten Punktspiel-Wochenende in der 1. Bundesliga traten die TTGDamen auswärts gleich doppelt an. In Leipzig bei den LTTV Leutzscher Füchse erspielte man einen nicht unerwarteten 6:0 Sieg. Lediglich Dana Cechova musste über die volle Distanz von 5-Sätzen gehen, bewies große Nervenstärke und spielerisches Können, wehrte nach 1:2 Satzrückstand im vierten Satz bei 7:10 drei

Matchbälle ab und gewann die Partie im fünften Satz am Ende deutlich mit 11:4 Punkten. Beim haushohen Favoriten auf beide nationale Titel in dieser Saison, dem ttc berlin eastside, wollte man sich am Sonntagnachmittag gut „verkaufen“. Jedoch zeigten zu Beginn die Berliner gleich ihre Klasse in den Doppeln und auch Dana Cechova unterlag gegen die Nr. 1 Shan Xiaona zum Zwischenstand 3:0 für das Heimteam. Die Nr. 1 der TTG Ding Yaping lag gegen die beste deutsche Nationalspielerin Kristin Silbereisen ebenfalls mit 0:2 Sätzen schnell in Rückstand, kämpfte sich danach von Ball zu Ball besser ins Match zurück und gewann am Ende verdient mit 3:2 Sätzen. Hana Matelova lieferte der ungarischen Spitzenspielerin Georgina Pota ein Spiel auf Augenhöhe und unterlag, nach vier vergebenen Satzbällen in Satz

4, mit 11:13, 9:11, 11:8 und 12:14 Punkten. Nach einer weiteren TTG-Niederlage durch Britt Eerland stand es 5:1 für Berlin. Doch nun schlug die Stunde des Spitzenpaarkreuzes bei den TTG-Damen. Ding Yaping und Dana Cechova gelang es fast zeitgleich in tollen Spielen aus jeweils 1:2 Satz Rückständen in 3:2 Satz Siege zu Drehen. Neuer Spielstand danach 5:3. Mit einer ansprechenden Leistung von Brit Eerland, bei ihrer abschließenden Niederlage gegen Georgina Pota, beendeten die Spielerinnen der TTG erhobenen Hauptes die Partie beim durchaus der Leistung anerkennenden Favoriten Berlin. Zum ersten Heimspiel am Samstag, 28. September, erwarten die TTG-Damen um 18.30 Uhr den TV Busenbach in der Sporthalle der Grundschule „Am Mäuseturm“, Herterstraße 35, in Bingerbrück.


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung



• Hoch- und Stahlbetonbau • Altbausanierung u. Pflasterarbeiten • Um- und Anbau • schlüsselfertiges Bauen 55452 Rümmelsheim Der Platz für Fliesen!· Alter Hof 6 · Telefon (06721) 42855 · Fax 42723 · augustlamoth@t-online.de

FensTer - Haus- & InnenTÜren TerrassendäcHer - WInTergärTen

grützner Gensingen

FensTer - Haus- & InnenTÜren TerrassendäcHer - WInTergärTen

grützner GmbH

Gensingen

Terrassendächer Wintergärten Überdachungen Terrassendächer Markisen Wintergärten Überdachungen Tel: 0170/3104705 e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de Markisen GmbH

el:

n

el:

n

e

g

n

i

s

n

e

G

T

7

5

4

5

Schulstraße 1 · 5

e

g

n

i

s

n

e

G

T

7

5

4

5

Kurze Straße 2 55424 Münster-Sarmsheim

Tel.: Fax: Mobil:

Fon 06725.30 7584 Fax 06725.307622 Mobil 0179.5700045

e-mail: info@tobias-boehm-bau.de www.tobias-boehm-bau.de

06727-95580 · Fax: 06727-95582

Schulstraße 1 · 5

Tel: 0170/3104705 e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de 06727-95580 · Fax: 06727-95582

06721/159540 06721/182904 0171/7522353

Über 100 Jahre Meisterbetrieb

SYSTEM-TANKSCHUTZ-SCHNEIDER

STS

... malt und klebt, verputzt und verlegt

ubere eine sa

Sache

HEIZÖLTANK...

l Reinigungl Ölfilterung mit Zertifikat l Innenbeschichtung mit 10J Garantie l Hülleneinbaul Tankraumfolie l Tankneuanlagenl Entsorgung l TÜV-Mängelbeseitigung

Tel: 06743-93611 und 0171- 5224398

Herbornstraße 4 · 55435 Gau-Algesheim Telefon 0 67 25 / 25 31 · Telefax 0 67 25 / 57 76 www.hattemer-maltundverputzt.de

doppelwandige GFK-Sicherheits-Heizöltanks für engste Zuwege zum Lagerraum. Variable Größengestaltung von 2.000 Liter bis 40.000 Liter W k e-Tan Planung-Durchführung-Betreuung durch uns! Haas ner Part Auch für Pelletsbehälter und Wärmespeicher www.tankschutz-schneider.de Ihr Fachbetrieb aus Bacharach

U NE d ir sin

Finkenbrink & Tiryaki GbR Schreinerei und Gebäudeenergieberatungen Schweißfachbetrieb nach Schweißfachbetrieb nach DIN DIN 18800 18800 30 Jahre 32

1981-2011 1981-2013

Schlosserei Eidt Eidt Schlosserei

Anfertigung Anfertigung und und Montage Montage von: von: ·· Geländern, Türen, Toren, Überdachungen Geländern, Türen, Toren, Überdachungen und Umzäunungen aller Art und Umzäunungen aller Art · Schneiden und Kanten im Präzisions· Schneiden und Kanten im Präzisionsverfahren bis 10 mm Materialdicke verfahren bis 10 mm Materialdicke · Verarbeitungsbreite bis 4100 mm ·· Verarbeitungsbreite bis 4100 mm Alle Blechstärken haben wir vorrätig · Alle Blechstärken haben wir22 vorrätig Kalmenweg Bingen-Sponsheim Kalmenweg 22

Tel. 0 67 21 - 99 49 88 t Tel. 99 49 86 Bingen-Sponsheim

Tel. 0 6721-994988• Fax 99 49 86

Lieferung und Montage von Holz-, Kunststoff und Aluminium- Fenster und Türen, GebäudeenergieWüstenrot-Service-Center Bingen beratung, Rollläden und Antriebe, Reparieren und 55411 Bingen Restaurieren, Innenausbau, Verglasungen, Rochusstraße 13 Beschattungen, Insektenschutz, Spiegel, Reparaturen Wüstenrot-Service-Center Bingenvon Telefon - 991246 Versicherungsschäden, Dachflächenfenster und06721 Zubehör 55411 BingenTelefax 06721 - 991248 13 Waldalgesheim Nahestraße 2a Rochusstraße55425 Telefon 06721 - 991246 Mobil 1: 0173-8424554 Mobil 2: 0173-8424527 Telefax 06721 - 991248 Telefon: 06721-1596464 Telefax: 06721-1797484 www.schreinerei-finkenbrink.de Haus I

37


38 Neue Binger Zeitung

KW 37 - 11. September 2013

Immobilien Angebote

         

Tomorrow Immobilien Ihre erfolgreiche Maklerin vor Ort... Büdesheim zum Kauf Großzügiges Einfamilienhaus mit idyllischem Garten im alten Ortskern, Carport, Bj.: 1998, Kachelofen, helle, gepflegte Ausstattung, weiße Einbauküche, Gesamtwohnfläche: ca. 160 m², Nutzfl.: ca. 70 m² + 2 Nebengebäude, Grundstücksgr.: 1055 m² Kaufpreis: $ 269.000,Provision: 5,95 % incl. MwSt.

Sie wollen verkaufen?

Wir verkaufen auch Ihre Immobilien – versprochen! Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992! Für den Verkäufer kostenlos!

Nähe Bingen zum Kauf Ehemaliges Weingut mit komplett eingerichteter Gaststätte, 3 neue Fremdenzimmer, herrschaftliches Wohnhaus, Bj.: um 1900, Grundstück:1.199 m², Wohnfl.: rd.: 137 m², Nutzfl.: 170 m² + 2 Gewölbekeller u. 2 Scheunen, Kaufpreis: $ 295.000,-

Petra Kauer-Morrow Immobilienwirtin (Diplom VWA)

Provision: 5,95 % incl. MwSt.

Gau-Algesheim zur Miete Dieses attraktive Ladenlokal in optimal zentraler Lage bietet Ihrem Geschäftsmodell einen ganz besonderen Rahmen. Gesamtfläche: 120 m², Verkaufsfläche: 90 m², Miete: $ 900,-

 (0 67 21) 15 57 00

+ ca. $ 200,- NK /Monat

Johannes W. Krüger & Egon Goebel

Geräumige-Hofreite zwischen Bingen und KH mit 2 Häusern und Scheune

Tomorrow Immobilien 55425 Waldalgesheim 55218 Ingelheim Tel. (06721) 490 600 Fax: (06721) 490 601 Mobil: 0170-7756611

2 Häuser mit je ca. 110 m² Wfl. im guten Zustand auf einem Grundstück (370 m²), sowie Scheune, Garage Gelegenheit 195.000,- €uro ---------------------------------------------

Baugrundstücke in der Region Sprendlingen: Wohnen am Bach, sofort bebaubar, ruhige Lage Baugrundstück mit 458 m², Kaufpreis: $ 66.410,– Baugrundstück mit 410 m², Kaufpreis: $ 59.450,–

incl. Anlieger- und Erschließungskosten Provision: 5,95 % incl. MwSt.

Denken Sie an Hausverkauf? Profitieren Sie von meiner fachlichen Kompetenz und meiner über 30-jährigen Erfahrung auf dem Immobilienmarkt. Dringend suche ich für meine solventen Kunden 1-2-Familienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke in Waldalgesheim, Weiler, Gau-Algesheim, Ingelheim, Bingen und Umgebung. Rufen Sie mich an! - Wählen Sie:

( 06721-490600 od. 0170-7756611

ETW in Bingen-City

Zentral gelegene Wohnung im 3.OG 3 ZKBB, ca. 76 m² Wohnfläche Nach Renovierung sicher eine schöne Sache, besonders beim Preis von: 74.500,- €uro. Schon frei! ---------------------------------------------

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0163/7853310

Ockenheim, 3 Zi,Kü, TGLBad, Wanne, Terr., 120m², Erstbezug n. Kernsan.,3fach Iso-Glas, Fliesen, Laminat, 720,-€+NK+KT Tel. 0173/9407851

Innenstadt Bingen: 80m², teilmöbl., gr. Südterr., 4.OG, Aufzug, zum 01.01.14 zu verm., KM 500,– €+NK+ KT, TG-Stellpl. mögl. Tel. 0172/6111111

Ockenheim, 3 Zi,Kü, TGLBad, Wanne, 90 m², 3-fach Iso-Glas, Holzdielen, Wasser + Elektrik neu., 560,-€ + NK + KT Tel. 0173/9407851

Waldalgesheim, Garagen zu vermieten, ab sofort frei, 48,–€ pro Monat, 150,–€ KT Tel. 0171/4176470 Waldalgesheim, 3 ZKB, EBK, ca. 65 m², EG, Kellerr., ab sofort frei, 395,– € + NK+ 2 MM KT Tel. 0171/4176470 Bgn-Gaulsheim, 4ZKB, G-WC, Abstell., Loggia, 105m², DG, ab sofort zu verm., 600,–€+NK+KT Tel. 06721/12528 Bgn.-Sponsheim, 3 ZKBB, 93m², Terr., m. Gartenant., Kellerr., Stellpl., sofort frei, Kl. WE, 160.000,–€ zu verk. Tel. 0157/72637300 Bgn.-Dromersheim, 1 1/2 ZKB, ELW, EBK,50m², Freisitz, nwtg., Warmmiete 380,-€+ KT Tel. 0170/7174555 M ü n s t e r- S a r m s h e i m , 2 ZKB, 50 m², KM 320,-€+ NK+KT, ab sofort frei Tel. 0170/2330459 Bgn.-Dietersheim, 2 1/2 Zi.-DG-Whg., 80m², Wa r m 5 5 5 , - € , S t e l l p l . , Keller, frei ab 01.10.13 Tel. 06725/95767 Premium-EG-Whg. in 1. Reihe Gartenstadt Bingen, 124 m², 2 TG-Stellpl., 1.450,-€+NK Tel. 06721/96310, Mo-Fr. 8-12+13-17 Uhr

Bgn.-Stadt, 1 Zi. m. Balk. in 3-er WG, möbl., gemeins. Kü., DU+WC, ab sofort frei an NR, 160,-€+Hzg.+Strom Tel. 06721/400450 Grdst. in Gensingen, 351m², sofort bebaubar, umständehalber zu verkaufen, nur 48.438,-€, kein Makler Tel.0162/5491559 Bgn.-Stadt, 3,5 ZKBB, EG, 100m², 2 Bäder, offener Wohnber., EBK, Stilaltbau, ruhige Lage, ab 01.11.13, mtl. 620,-€+NK+KT Tel. 0177/7979883 Bgn.-Stadt, 3 ZKBB, 90m², san., neus TGL-Bad, Laminat, sehr hell, ruhige zentrale Lage, ab 01.12.13, mtl. 580,-€+NK+KT Tel. 0177/7979883

Gesuche Suche Einzelgarage in Büdesheim zu mieten oder zu kaufen Tel. 0160/8588901 Familie sucht Haus mit Garten in Waldalgesheim zu kaufen Tel. 06721/988220 Suche 1- Zi.-Whg. in Bingen oder Büdesheim b i s 3 0 0 , - € Wa r m m i e t e . Tel. 06721/9886244

Ockenheim, 50 m²-Whg., teilmöbl., 2 Zi,Kü,DUm. WC, Tel.+WLAN, Terr., an NR+WE-Heimfahrer, keine Tiere, 300,-€+NK Tel. 06725/3832

Impressum

ZWEI Häuser zu EINEM Preis

1) Vorderhaus Bj. ca. 1920 und 6 Zi, Kü., 2 Bä, ca. 148 m² Wfl., mit Garage im Haus für 3 PKW´s und 2) Neubau 1984, 4 Zimmer, gr. Wohnküche, 2 Bäder ca. 107 m² Wfl. mit 2 Terrassen. +++ beide Häuser auf einem Grundst., idyllische, ruhige Lage in Steeg. Beide Häuser freiwerdend. Gesamt 159.000,-€uro

Zu verm.: 2 Zi.-App. in Bingerbrück, 1 Zi.App. in Büdesheim, 4 Zi. für 2-er WG geeignet in Grolsheim, ab sofort frei Tel. 06721/1596592 od. 0157/71895034

Informationsveranstaltung am Samstag, den 14.09.13 um 15 Uhr in den Räumen der TouristInfo, Rheinkai 21 in Bingen. Anmeldung erwünscht.

Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 37.380 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 8 vom 01.01.2012 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Layout: MBR Marketing & PR, Bingen-Büdesheim Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2,65428 Rüsselsheim.


11. September 2013 - KW 37

Neue Binger Zeitung

Stellenmarkt Mehrere Kurierfahrer/innen (bevorzugt Rentner/innen) auf 450,– € Basis gesucht.

Tel. 06721/4902585 Easy Cargoflex UG

Wir erweitern unser Team mit Agenten im Servicecenter (m/w) und Vertriebsmitarbeitern für den Außendienst (m/w). Sie beraten unsere Kunden telefonisch oder/und im persönlichen Gespräch und begeistern sie für unsere Sponsoringprojekte. Ideale Jobs auch für Mamas! Bitte bewerben Sie sich telefonisch bei unserer Frau Schreiber 0176 35308052/Institut für Stadtmarketing Lorenz GmbH.

Umzüge Saalwächter

Wir suchen Fahrer!

Klasse 2 (CE) und Klasse 3 (C1E) mit Fahrerkarte (Festeinstellung möglich)

Bingen 49 19 40 Bad Kreuznach 2 55 78

Stellenanzeigen Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 anzeigen@ neue-binger-zeitung.de

Mitarbeiter, auch nebenberuflich, für Sortiertätigkeiten in der Automobil- und Zulieferindustrie gesucht. Führerschein / PKW erforderlich. Kurzbewerbung, auch per E-mail oder telefonisch, an: Automotive Service Provider Herr Klein Gaustr. 20, 55411 Bingen Tel.: 0163-9802131 email@kleinron.de

Umzüge Saalwächter

Wir suchen dringend LKW- Fahrer für 3,5 Tonner sowie 7,5 Tonner

Bingen 49 19 40 Bad Kreuznach 2 55 78 Internationales Unternehmen sucht für neuen Standort in Bingen Vertriebsprofis bei besten Konditionen, z.B. keine Stornohaftung. PKW erforderlich. Bingen-Bad KreuznachIngelheim

Tel: 0800/4060708

Sie suchen eine lukrative Beschäftigung an der frischen Luft, vielleicht in Verbindung mit einem Spaziergang bei individueller Zeiteinteilung und werden dabei noch außergewöhnlich gut entlohnt. Dann sind Sie bei uns richtig! Wir brauchen dringend Hilfe zur Verteilung unserer NBZ am Mittwoch

39

Schnäppchen Kaufangebote Fiat Grande Punto, blau, Bj. 2007, 65PS, Euro4, Benziner, TÜV/AU 07/14, 8-fach ber., 44 tkm, VHB 4.000,–€ Tel. 0176/69086181 Ford KA, EZ 05,91300 km, 60PS, TÜV/AU 11/14, Klimaanl., EURO4, silbermet., VHB 2.200,–€ zu verk. Tel. 0171/9812821

Wir kaufen KFZ aller Art Firmenwagen, Lkw, Busse usw. auch Unfall- und Motorschaden, hohe km. Wir zahlen Höchstpreise Immer für Sie erreichbar von Mo. bis So.

Tel: 0671/20120877 · Mobil: 0176/24769008

40-50 Kanarienvögel zu verkaufen Tel. 06721/1865551 (AB) Tr a g b a r e s E l e k t r o Schweißgerät von C a r t o l i n , 2 2 0 V, 1 0 - 1 5 0 Amp., 130 mit Schirm Tel. 0176/85770260 Antikschrank 1880/v.Paidi: T- R u t s c h e + K l e t t e r w. + Plane+Ballk./Stereo Anlage Onkyo/Dunilo-Matratze 140B Tel. 0157/70461561 Linoleum, neu, nie b e n u t z t , 6 , 5 x 4 , 0 m t r. , umständehalber zu verkaufen, ansehen lohnt sich Tel. 0162/5491559

Umzüge Saalwächter • Orts-, Nah-, Fern-, Auslandsumzüge • Lagerung • fachgerechte Möbel- und Küchenmontage • verbindliche Festpreise • Teil- und Vollservice • Möbelaußenaufzug

Bingen 49 19 40 Bad Kreuznach 2 55 78

Top Neuwertige 17“ DBV Alufelgen mit 205/40/17 Reifen 3Mon. alt

Top Felgen mit Reifen und Rechnung für Reifen. Neupreis : Reifen = 475€ Felgen = 500€ 17“ 8J17 H2 ET 35 ABE vorhanden. Radschrauben und blauer Zentrierringe für Golf vorhanden. Rote Streifen können abgezogen werden bei Bedarf. Waren montiert an einem Golf 3 GTI. Passen für Audi, Chrysler, Seat, Skoda . VW. max. 1500km gelaufen. Ohne Kratzer Macken etc!

Festpreis: 450,–€ Tel: 0178-5398495

Fiat Grande Punto Bj. 2007 65 PS, Euro 4, Benziner, TÜV/AU 07/14 8-fach bereift 44.000 Km 4.000,- € VHB

0176/69086181

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

5 Euro die sich lohnen!

Zusteller/innen Interessiert? für Nähere Informationen – Münstergibt Ihnen gerne Frau Beilmann Sarmsheim telefonisch von 12 Uhr - 16 Uhr unter der Rufnummer - Bacharach  06721-9192-22 (Urlaubsvertretung)

Neue Binger

Zeitung Mit lokalen

Nachrichten

i&w Verlags GmbH Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 9192-0 Telefax (06721) 9192-17

Bitte einsenden an: i&w-Verlags GmbH, Keppsmühlstraße 5, 55411 Bingen Ich hole die Zuschriften ab Ich bitte um Zusendung der Zuschriften der Betrag liegt bar bei liegt als Verrechnungscheck bei

Anzeigen, die unter Chiffre erscheinen sollen, werden jeweils drei Zeilen zusätzlich benötigt. Hinweis: Sie erhalten keine Rechnung! Der Betrag muss in bar, per Verrechnungsscheck oder mit Buchung beglichen werden.

soll von folgendem Konto abgebucht werden: 5 Zeilen - 5 Euro. Jede weitere Zeile 1 Euro. Nur für private Kleinanzeigen (Schnäppchen), nicht für Familienanzeigen oder gewerbliche Anzeigen. Konto-Nr:.................................................................................. BLZ:���������������������������������������������������������������� Bank:������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������� .................... Name:....................................................................................... Vorname:�������������������������������������������������������� Straße:...................................................................................... Telefon:����������������������������������������������������������� PLZ:........................Ort:............................................................ Unterschrift:����������������������������������������������������


van-bonus sichern. van

1

1

Bei uns fĂźr Bei uns fĂźr

Fernbedienung, Elektronisches Sicherheitsund Bremskraftverteilung, Audiosystem CD mit AudioStabilitätsprogramm (ESP) mitSicherheitsTraktionskontrolle, Fernbedienung, Elektronisches und Fensterheber vorn, elektrisch Stabilitätsprogramm (ESP) mit Traktionskontrolle, Fensterheber vorn, elektrisch Bei uns fßr Bei uns fßr 3

2 2

â&#x201A;Ź â&#x201A;Ź

3

3

14.990,16.990,â&#x20AC;&#x201C;14.990,-

Bei uns fĂźr

13.990,13.990,-

â&#x201A;Ź

B-Säule, Berganfahrassistent, Aktivemit Fahrdynamik­ Knieairbag), Panorama-Schiebetßr integrierter regelung: Torque Vectoring Control B-Säule, Berganfahrassistent, Aktive Fahrdynamik­ regelung: Torque Vectoring Control

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

und links Geschwindigkeitsregelanlage, SchiebetĂźr rechts und links

57???

1

2

1) Quelle: www.van-of-the-year.com. 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km

Der Van-Bonus beträgt â&#x201A;Ź 500. Privatkundenangebot beim Kauf eines Ford Pkw-Neufahrzeuges der Van-Familie (Ford B-MAX, Ford C-MAX, Ford Grand C-MAX, Ford S-MAX, Ford Galaxy und Ford Tourneo Custom) vom 30.08. bis 30.09.2013 und Zulassung auf den Endkunden bis zum 31.01.2014. Der Bonus wird auf den Kaufpreis angerechnet. Privatkunden-Angebot gilt fĂźr einen 3 4 Ford B-MAX Ambiente 1,4 l Duratec-Motor 66 kW (90 PS). Privatkunden-Angebot gilt fĂźr einen Ford C-MAX Ambiente 1,0 l EcoBoost-Motor 74 kW (100 PS) (Start-Stopp-System). Privatkunden-Angebot gilt fĂźr einen Ford Tourneo Custom Trend 300 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS). 1 2 Der Van-Bonus beträgt â&#x201A;Ź 500. Privatkundenangebot beim Kauf eines Ford Pkw-Neufahrzeuges der Van-Familie (Ford B-MAX, Ford C-MAX, Ford Grand C-MAX, Ford S-MAX, Ford Galaxy und Ford Tourneo Custom) vom 30.08. bis 30.09.2013 und Zulassung auf den Endkunden bis zum 31.01.2014. Der Bonus wird auf den Kaufpreis angerechnet. Privatkunden-Angebot gilt fĂźr einen 3 4 Ford B-MAX Ambiente 1,4 l Duratec-Motor 66 kW (90 PS). Privatkunden-Angebot gilt fĂźr einen Ford C-MAX Ambiente 1,0 l EcoBoost-Motor 74 kW (100 PS) (Start-Stopp-System). Privatkunden-Angebot gilt fĂźr einen Ford Tourneo Custom Trend 300 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS).

. ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>?

Tel.: 06721/9144-0 Fax:55411 06721/9144-30 Mainzer Str. 439 55411 Bingen Bingen E-Mail: Tel.: 06721/9144-0 Fax:Telefon 06721/9144-30 06721/9144-0 E-Mail:

Auto Pieroth GmbH & Co. KG Auto Pieroth GmbH & Co. KG Auto Pieroth GmbH & Co. KG 439 ,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Mainzer Str. 439 55411Mainzer Bingen Str.

! "Ĺ&#x2021; Â&#x20AC;Ĺ&#x2021;?Ĺ&#x2021;%!

4 4

25.990,25.990,Bei uns fĂźr

â&#x201A;Ź Bei uns fĂźr â&#x201A;Ź

Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, 2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte FORD B-MAX AMBIENTE FORD C-MAX AMBIENTE FORD TOURNEO CUSTOM TREND Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2C-MAX Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit FORD von TOURNEO 3 m beim FORD B-MAX AMBIENTE FORD AMBIENTE CUSTOM TREND Start-Stopp-System, Klimaanlage vorn, 7 Airbags (Front-, Seiten-, Kopf-/Schulter- und Antiblockier-Bremssystem mit elektronischer Geschwindigkeitsregelanlage, Schiebetßr Knieairbag), Panorama-Schiebetßr mit integrierter Bremskraftverteilung, Audiosystem CD mit Audiokurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung Start-Stopp-System, Klimaanlage vorn, rechts 7 Airbags (Front-, Seiten-, Kopf-/Schulterund Antiblockier-Bremssystem mit elektronischer

FORD TRANSIT CUSTOM

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

,0 0 5 â&#x201A;Ź t z t jje ,-. 0 0 zotnuâ&#x201A;Źs 5 et-b sichern

Van-Familien-Tag bei uns! Samstag, den 21.09.2013 von 10.00 - 16.00 Uhr! Van-Familien-Tag bei uns! Samstag, den 21.09.2013 von 10.00 - 16.00 Uhr!

richtig!â&#x20AC;&#x153;

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford B-MAX, Ford C-MAX/Grand C-MAX, Ford S-MAX, Ford Galaxy, Ford Tourneo(in Custom: 11,5-4,7 6,5-3,6 und (auĂ&#x;erorts), (kombiniert); COgeltenden -Emissionen: 194-104 g/km (kombiniert). Kraftstoffverbrauch l/100 km nach(innerorts), VO (EG) 715/2007 VO (EG) 8,3-4,0 692/2008 in der jeweils Fassung): Ford B-MAX, Ford C-MAX/Grand C-MAX, Ford S-MAX, Ford 2 Galaxy, Ford Tourneo Custom: 11,5-4,7 (innerorts), 6,5-3,6 (auĂ&#x;erorts), 8,3-4,0 (kombiniert); CO2-Emissionen: 194-104 g/km (kombiniert).

â&#x201A;Ź â&#x201A;Ź

Van,

,,Wenn

dann dann


Kw 37 13