Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

13. Jahrgang · KW 36

Donnerstag, 6. September 2018

Carports Schutz vor Wind und Wetter

• Vor-Ort-Beratung • Montage • und vieles mehr ...

Gebrauchtwagen Mit Denis Steinbrecher (r.) hat Bad Kreuznach einen neuen Stadtmeister der Fischerstecher. Im Finale konnte Foto: B. Schier er sich gegen Sebastian Panek von den „Creiznacher Zwergen“ durchsetzen. 

Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Renault Twingo mit Faltdach + Klima

Denis Steinbrecher ist Stadtmeister Team der Kreuznacher Fahrschule Steinbrecher setzt sich durch

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Achtung!! TAG DER OFFENEN BAUSTELLE!! Am Samstag, 08. September 2018 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr FREISTEHENDES EFH in 55545 Bad Kreuznach, Büttenweg 26 Der Rohbau ist fast fertig gestellt, gehobene Ausstattung! 5 ZKBD, GästeWC, HWR, Abstellraum ca. 136 m² Wfl., Terrasse. Grdst. 296 m². Bezugsfertig Anfang 2019. Der Preis versteht sich ohne Maler- Tapezierarbeiten und Bodenbeläge. Bad, Duschbad, Gäste-WC, Küche, Abstellraum, Flur und HWR sind jedoch gefliest.

Bad Kreuznach (bs). Sieger des diesjährigen Fischerstecherfestes ist das Team der Fahrschule Steinbrecher mit seinem Stecher Denis Steinbrecher. In der Endrunde des Stechens am vergangenen Sonntag stieß er Sebastian Panek vom Boot des Teams „Creiznacher Zwerge“, die damit auf der zwei-

ten Stufe des Siegerpodestes landeten. Platz drei ging an das Team der Blue Arrows mit Stecher Carl Möller. Der Kreuznacher Alexander Jacob, der die Verantwortung für das Fischerstecherfest in seiner Heimatstadt von seinem Vater übernommen hat, darf mit dem Festverlauf, der großen Resonanz

beim Publikum und den vielen Unterstützern an den Ständen und für die Programmpunkte am Rande wieder sehr zufrieden sein. Ein Dank gilt den Helfern des DLRG, die sich nicht nur aktiv beim Wettbewerb beteiligten, sondern auch für die Sicherheit der Veranstaltung sorgten.

• EZ: 09/16 • nur 34.100 km • Radio • Bluetooth • Sitzheizung • Einparkhilfe

nur 9.950,- $

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

449.000,-- € oder als geschlossenen Rohbau

326.000,-- €

Energieausweis in Bearbeitung

Kaufhaus der besonderen Art

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 •Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de •www.immobilien-am.de

Rundgeschaut im Markthaus Junges Familiendomizil auf 538 m² Grundstück zum Verlieben!

Fahrrad & E-Bike Center Bad Kreuznach & Ingelheim

Fahrrad & E-Bike Center Ingelheim & Bad Kreuznach - große Auswahl aller führenden Hersteller - kompetente Beratung durch geschultes Fachpersonal - Reparaturservice für alle Fabrikate

Wir führen E-Bikes von· 0allen führenden Nahering 12 · Ingelheim 61 32 / 26 86 Filiale: Wöllsteiner Str. 1 · Bad Kreuznach · 0671 / 6 82 10 Herstellern wie Flyer, KTM, Kettler, Hercules, ZEMO, Pegasus, Bulls z.B Pegasus Solero EVO 8:

kräftiger Bosch-Mittelmotor für ein Plus an Power vollintegrieter 500-Wh-Akku (Bosch Power Tube) pannensichere öner!Bereifung fahren noch sch rrad Fah en ach auch als Herren- oder Trapezrahmen erhältlich Pegasus Solero EVO 8: stark reduzierten

Preisen.

Zum Beispiel

Bad Kreuznach (nl). Ihr altes Sofa ist zum Wegschmeißen zu schade? 2.199,– €Ihr Service ist noch gut erhalten und sie möchten, dass es für einen statt 2799,- € nur 2199,– € anderen Menschen den gleichen begrenzte Stückzahl, gültig bis 29.09.2018 Wert erhält, den es für Sie einmal Wöllsteiner Str. 1 hatte? Ihre Kleidung passt oder Bad Kreuznach · 0671 / 6 82 10 gefällt Ihnen nicht mehr, ist aber Filiale: Nahering 12 · Ingelheim noch in gutem Zustand? Sie hat0 61 32 / 26 86 ten einmal eine kleine Bibliothek,

Wir führen E-Bikes von allen führenden Herstellern wie Flyer, KTM, Kettler, Hercules, ZEMO, Pegasus, Bulls

Center

ten usw. …) zu

delle, Sonderpos

cke, Auslaufmo

Bikes (Einzelstü

m · Tel. (0 61 32) 26 86 ad Kreuznach · Tel. (06 71) 6 82 10

• kräftiger Bosch-Mittelmotor für ein Plus an Power • vollintegrierter 500-Wh-Akku (Bosch Power Tube) • pannensichere Bereifung

• auch als Herren- oder Trapezrahmen erhältlich Preis bisher 2.799,–

jetzt für

begrenzte Stückzahl, Angebot gültig bis 29.09.2018

durch Ihren Umzug können Sie Ihre Bücher nicht mehr stellen? Schenken Sie Ihren Möbeln, Kleidern oder sonstigen nützlichen Sachen einen zweiten Frühling. Das Markthaus in der Hans-Schumm-Straße 4 ist ein Kaufhaus der besonderen Art: Es steht für nachhaltigen Konsum und bietet seinen Kunden gut erhaltene und hochwer-

tige Gebrauchtwaren zu günstigen Preisen: Möbel, Kleidung, Haushaltswaren, Elektroartikel, Spielwaren und sonstige Dinge werden aufbereitet und wiederverkauft. Die Idee dahinter: Wenn der eine spendet, was er nicht mehr braucht, kann der andere günstig kaufen, was ihm fehlt.Foto: N. Lind  Lesen Sie mehr auf Seite 8.

Bad Kreuznach – Stadtteil Bosenheim: 2006 erbautes, freistehendes 5-Zimmer-Massivhaus mit 120 m² Wohnfläche. Ruhige Wohnlage in einer Sackgasse. EG = großer Wohnzimmer/ Essbereich mit offener Küche, Ausgang zur Aussichtsterrasse, ein weiteres Zimmer, der Hauswirtschaftsraum und das Gäste-WC. Obergeschoss = 3 Schlafzimmer, Dusch-und Wannenbad sowie ein Freisitz. Der Garten ist schön weitläufig! Swimming-Pool, Gartenhaus, überdachter Sitzbereich usw., Carport und PKW-Stellplatz inklusive. EnEV: Bedarfsausweis 114 kWh/(m²•a), Erdgas, Bj. 2006 € 318.000,-

Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de


2 | Kreuznacher Rundschau



KW 36 | 6. September 2018

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 6. September: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888; Hirsch-Apotheke, Alzeyer Str. 5, 55597 Wöllstein, Tel. 06703-93340 Freitag 7. September: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Samstag 8. September: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270; Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581 Sonntag 9. September: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566 Montag 10. September: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Dienstag 11. September: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560 Mittwoch 12. September: Gräfenbach-Apotheke, Arthur-Rauner-Straße 4, 55595 Hargesheim, Tel. 0671-34994; Apotheke am Rotenfels, Seeboldstr. 9, 55585 Norheim, Tel. 0671-2115 Donnerstag 13. September: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

SCHIMMEL IM HAUS?

Neues TEAM in Bad Kreuznach-Süd.

Telefonberatung kostenlos  06721 - 490 648 od.

0151 - 527 42 389 Beratung vor Ort

Feuchtigkeitsmessung Schadstoffmessung Raumluft Gutachten Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. v.l.n.r.: Ann-Kathrin Jost, Verena Borzutzky, Nils Flühr und Johanna Zimmer-Pfeiffer.

Wir machen den Weg frei.

Öffnungszeiten:

Ihr Pro spe kt in unser er Zeitun g? Nicht s leicht er als das!

Mo, Di

8.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

Mi

8.30 - 13.00 Uhr

Do

8.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.30 Uhr

Fr

8.30 - 13.00 Uhr

Wir sind für Sie da – wann, wo und wie Sie wollen. Profitieren Sie von unserem Service per Telefon, Online-Banking, über unsere VR-Banking App oder direkt in Ihrer Filiale.

Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

Geschäftsstelle Bad Kreuznach-Süd Bühler Weg 2 Telefon 0671 378-0 www.VOBA-RNH.de

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht Verteilte Auflage: 48.235 • VRM Druck GmbH & Co. KG

Kreuznacher Rundschau KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Tel. 0671 - 796076-0 www.kreuznacherrundschau.de

ereinigung d u ä b e G d n u s Gla

Ihr zuverlässiger Dienstleister im Bereich der Glas- & Gebäudereinigung. Privat & Gewerblich.

Entrümpelung

Telefon: 01520 792 46 45 info@pearlgebaeudereinigung.de


Stadt Bad Kreuznach

6. September 2018 | KW 36

Demnächst im Haus der Stadtgeschichte (26) Kaffee-, Wirts- und Schaubuden: Jahrmarkt-Plan von 1851

Bad Kreuznach (red). Bevor das Stadtarchiv ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird wöchentlich unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 26. Teil: Wie der Kreuznacher Jahrmarkt vor knapp 170 Jahren aussah, verrät eine Planskizze von 1851. Seit 1810 findet auf der Pfingstwiese an drei Tagen der „moderne Jahrmarkt“ statt, der von dem Kreuznacher Maire Carl Joseph Burret (1761-1828) aus vornehmlich wirtschaftlichem Interesse ins Leben gerufen wurde. Der Aufbau auf der Pfingstwiese orientierte sich zunächst an der Kreuzform, die als Grundriss für die Anordnung der Buden diente. Indem sich zwei Straßen kreuzten, entstanden eine Hauptstraße und zwei Nebenstraßen. Begrenzt wurde der Markt- und Messeplatz zur Nahe hin durch den Wiesen-

weg. Der Viehmarkt wurde hinter dem Wiesenweg Richtung Nahe abgehalten. 1851 ist diese Struktur auf dem mit Tusche gezeichneten Jahrmarktsplan noch gut erkennbar. Die erste überlieferte Skizze eines Jahrmarktplans stammt aus dem Jahr 1834. Er benennt die Breite der Haupt- und Nebenstraßen. Auf den Plänen der darauffolgenden Jahre sind Hinweise auf den Standort von Kaufbuden, Zelten oder Schaubuden angedeutet. Ab Ende der 1840er-Jahre werden die Pläne genauer sowie detail- und informationsreicher; ab den 1850er-Jahren sind markante Merkmale aus dem Umfeld der Pfingstwiese eingezeichnet, wie das Wiesenzelt, die Wiesenstraße oder das Wachtlokal. Letzteres ist dann über Jahre hinweg an der gleichen Stelle zu finden. 1851 stand am oberen Ende des Kreuzes das Bioplastische Thea-

ter von Johannowitsch. Am rechten Arm des Kreuzes gastierten die akrobatischen Künstler von Rudolph Knie und am linken Arm des Kreuzes stand das Wiesenzelt, in dessen Nähe die Kunstreiter von Blumenfeld anzutreffen waren. Gegenüber von Johannowitsch, etwa auf der Höhe von Brenners Mühle, waren linker Hand die „Pirmasenser“ anzutreffen, die dort, noch ohne Buden, ihre Schuhe verkauften. Dieser Bereich diente als Ein- und Ausgang der Budenstadt. 1851 setzte sich der Markt aus „Tanzbuden“ (etwa Lambert, Tesch), „Wirtsbuden“ (zum Beispiel Wallauer, Golling, Eckenroth), „Kaffeebuden“ (etwa Steinbrecher, Schmidt), „Krämerbuden“ (zum Beispiel Partenheimer, Trierweiler), „Schaubuden“ und „Kegelbahnen“ (zum Beispiel Engelsmann, Rösner), sowie „Karussells“ und dem „Viehmarkt“ zusammen. Entlang der inneren Kreuzform sind die Stellplätze der Buden eingezeichnet und nummeriert. Hinter jeder Zahl steht der Name des Betreibers. Alle größeren Vergnügungsgeschäfte wie Zirkusse, Karussells, Kegelbahnen und Tanzbuden sind auf dem Plan optisch hervorgehoben. Auch dort sind, mit Ausnahme eines Karussells, die Namen der Betreiber vermerkt. Der Plan von 1851 ist insofern interessant, als sich nach den am Eingang postierten Pirmasenser auf der linken Seite bis zur Querstraße Richtung Johannowitsch die Tanz-, Wirts- und Kaffeebuden befinden, die geradewegs zum Wiesenzelt führten. Die Krämerbuden belegten im Wesentlichen den Rest des Marktes. Der Jahrmarktsplan von 1851 stellte zusammen mit der Teilnehmerliste ein bedeutendes Zeugnis des frühen Kreuznacher Jahrmarkts dar.   Foto: Stadtarchiv Bad Kreuznach Jetzt noch im Stadtarchiv unter StAKH 1837.

Nachrichten der Polizei Motorradfahrer flüchtete als Falschfahrer vor der Polizei Bad Kreuznach/B41 (red). Zu einer Verfolgungsfahrt kam es am Montag, 3. September, gegen 0.45 Uhr. Eine Streife der Polizei Bad Kreuznach wollte in der Rüdesheimer Straße einen Motorradfahrer kontrollieren. Der Motorradfahrer, wie sich später herausstellte ein polizeibekannter 22-Jähriger aus Bad Kreuznach, flüchtete mit stark überhöhter Geschwindigkeit über den Brückes bis zum Kreisverkehr

Bretzenheim. Dort fuhr der 22-Jährige offenbar vorsätzlich als Falschfahrer auf die B 41 in Richtung Autobahn auf. Die Beamten folgten dem Mann und konnten den Gegenverkehr mittels Blaulicht warnen. Als der 22-Jährige schließlich wendete, konnten die Beamten ihn vom Motorrad ziehen und widerstandslos festnehmen. Der 22-Jährige war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand unter Betäubungsmitteleinfluss. Er führte eine geringe Men-

ge Amphetamin sowie eine geladene Schreckschusswaffe mit sich. Das Motorrad war nicht zugelassen und das bereits entstempelte Kennzeichen gehörte ursprünglich zu einem anderen Motorrad. Der 22-Jährige muss sich nun einem umfangreichen Strafverfahren stellen. Zeugenaufruf: Die Polizei Bad Kreuznach bittet die Fahrer, welchen der 22-Jährige auf der B41 auf ihrer Fahrspur entgegenkam, sich telefonisch unter 0671-8811 0 oder persönlich zu melden.

Kreuznacher Rundschau | 3

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt in der Kurhausstraße rund um die Pauluskirche. Bis Mi., 26. September: Peter Trautmann-Ausstellung im Stadtteilbüro Bad Kreuznach-Südwest, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, montag- und mittwochnachmittags von 14 bis 17 Uhr. Fr., 7., und Sa. 8. September | 14.30 bis 15.30 Uhr: Stadtrundfahrten mit dem Crucenia-Express. Abfahrt: Haltestelle am Parkhotel Kurhaus. Fahrpreise: Erwachsene 7 Euro, Kinder 3,50 Euro. Fr., 7. September | 15.30 bis 17.00 Uhr: Tanztee im Kurpark Bad Kreuznach mit dem Trio Pirgos. Eintritt frei. Fr., 7. September | 18.00 bis 19.00 Uhr: Weinbergsgottesdienst der Ev. Matthäus-Kirchengemeinde in den Weinbergen am Rotenfels, Bad Münster am Stein. Beschilderung am Ende der Rotenfelser Straße folgen. Fr., 7. SeptemberAugust | 18.30 bis 20.00 Uhr: Weinprobe auf der Fähre im Huttental, Bad Münster am Stein. Kostenbeitrag: 15 Euro. Anmeldung erforderlich bei Hans-Joachim Gellweiler: Tel. 0160-3572212. Sa., 8. September | 08.00 bis 23.59 Uhr: Lange Badenacht in den crucenia thermen, Kurhausstraße 26, mit Relax-Abend, Weinpräsentation und Imbiss. Sa., 8. September | 11.00 bis 13.00 Uhr: Shinrin Yoku – Waldbaden – auf dem Freizeitgelände Kuhberg. Kosten: 15 Euro. Anmeldung erwünscht bei Bärbel Greuvers, Tel. 06708-617415, 0171-4147754. Sa., 8. September | 12.00 bis 18.00 Uhr: Eröffnungsfest der Interkulturellen Wochen auf der Priegerwiese der Pauluskirche, Kurhausstraße 2. Sa., 1. September, und So., 2. September | 14.00 bis 18.00 Uhr: Ausstellung heimischer Amphibien. Erwachsene 1,50 Euro, schulpflichtige Kinder 1 Euro. Naturstation Lebendige Nahe, Salinenhof 4, BME. Sa., 8. September | 15.00 bis 17.00 Uhr: Weinerlebnis-Express ab Weingut Gattung, Franz-von-Sickingen-Straße 16, Ebernburg. Preis: 14 Euro. Anmeldung: Tel. 06708-2223, info@weingut-gattung.de. Sa., 8. September | 15.30 bis 17.30 Uhr: Tanz unter den Platanen im Kurpark Bad Kreuznach mit „CoolAmix“. Eintritt frei. Bei schlechter Witterung im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Sa., 8. September | 19.30 bis 20.30 Uhr: Abendmusik mit dem Kurensemble Trio Pirgos im Kurpavillon im Kurpark, BME. Der Eintritt ist frei.

Sa., 8. September | 20.00 bis 22.00 Uhr: Kleingartenanlage zu Gast mit ihrem neuen Album „This Far“ im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24,. Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 12 Euro. So., 9. September | 15.30 bis 17.30 Uhr: Tanztee im Kurpark, Bad Kreuznach mit dem Trio Pirgos. Der Eintritt ist frei.

Info Mantelsamstag als Alternative?

Kirchen und Gewerkschaften gegen Ladenöffnung am Mantelsonntag Bad Kreuznach (red). Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK), der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) sprechen sich gegen die von Pro City beantragte Ladenöffnung am Sonntag, 28. Oktober, aus, so Volker Metzroth, DGB-Pressesprecher. Sie seien überzeugt, dass der Oktobermarkt, der Herbstmarkt und andere Veranstaltungen zu

dem Zweck geplant sind, einen rechtfertigenden Anlass für die Ladenöffnung zu konstruieren. Zudem könnten diese auch bei geschlossenen Verkaufsstellen stattfinden, wogegen niemand der Genannten Einwände hätte. Als Alternative für den Einzelhandel böte sich ja auch ein entsprechend flankierter Mantelsamstag an. Mit Befriedigung wurde registriert, dass 2018 bis dato keine Sonntagsöffnungen stattfanden.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

Roots and Groove and Rock and Roll

KW 36 | 6. September 2018

Gemeinsam Lust auf Winzenheim Kirmes am dritten Wochenende im September Programm

Crazee Inlaws gastieren in der Teestube

ROOTS AND GROOVE AND ROCKAND ROLL

crazee-inlaws.de facebook.com/crazee.inlaws Bad Kreuznach. Die Crazee Inlaws

zelebriert das Leben und kommt digastieren am Samstag, 8. Septem- rekt aus dem Herzen und der Seeber,
 um 19.30 Uhr in der Teestube le. Der Rock‘n‘Roll ist das Kind vom der setzt die Füße in Beder 8.September kreuznacher diakonie im 2018 Mar- Blues, umund19:30 Uhr tin-Luther-Haus – eine Veranstal- wegung. In Zeiten glattgebügelGebrauchsmusik und seelentung in Kooperation mit der Kultur- ter Teestube Martin-Luther-Haus Eintritt frei - Hutspende losem Casting-Pop die CraInitiative KuckuKK. Beiinall der syn-mit der Kulturinitiative Kuckukk Kooperation Teestube der kreuznachersind diakonie thetischen elektronischen Musik, zee Inlaws der kantige Gegenpol. die einen ständig umgibt, wächst Die Bandbreite reicht von Swing, das Bedürfnis nach etwas Greif- Blues-Ballads und Acoustic-Style barem, etwas Realem. Das Verlan- über Rock'n'Roll und Blues-Klassigen nach Authentizität war noch ker bis zum harten Blues-Rock und nie so groß. Die Leute wollen echte Sixties-Rock-Oldies. Menschen, die auf echten Instrumenten echte Musik machen, und Der Eintritt ist frei. Einlass ist ca. 30 dafür steht der Blues. Er behandelt Minuten vor Konzert-Beginn. Plakat: Veranstalter Themen, die jedem vertraut sind, er 

Winzenheim. Unter dem fast schon traditionellen Motto „Gemeinsam Lust auf Winzenheim“ wird von Freitag, 14., bis Montag, 17. September, die Kirmes in Winzenheim gefeiert. Die Vorfreude auf die vier Tage auf dem Kerbeplatz an der Scheune ist groß, denn die Kirmes ist in jedem Jahr ein wichtiger Bestandteil des aktiven Gemeinschaftslebens im Stadtteil, der sich seinen dörflichen Charakter weiter bewahrt. Die Kirmes startet am Freitag um 18 Uhr mit dem traditionellen und sehr schwungvollen Gang, u.a. mit Kindern aus Winzenheimer Kitas, vom Placken zum Festplatz an der historischen Scheune unter musikalischer Begleitung der Winzenheimer Musikfreunde. Nach einem Grußwort der amtierenden Naheweinkönigin Pauline

Baumberger wird die Kirmes mit dem Aufstellen des Kerbebaums durch die Feuerwehr und den drei Böllerschüssen offiziell eröffnet. Buntes Kirmestreiben auf dem Festplatz und darüber hinaus. Auf dem mit Kerbebaum und Lichterkette geschmückten Festplatz bieten Schausteller und Vereine alles, was zu einer Kirmes gehört. Auch in diesem Jahr gibt es neben Altbewährtem auch neue Angebote: Am Weinstand „Mike & Stephan“ wird Winzenheimer Wein ausgeschenkt, ein neues Fahrgeschäft ist auf dem Platz und auch am Sonntagnachmittag gibt es Musik in der Scheune. Neben dem bunten Kirmestreiben auf dem Festplatz und in der barrierefreien und wetterfesten Scheune, bieten auch Winzer und Gastwirte Besonderheiten zur Kirmes an.

Am Freitagabend steigt die Party mit DJ Jonny, der immer für ausgelassene Stimmung sorgt. Die Live-Rock-Band FaltenRock wird dann am Samstagabend in der Scheune noch einmal richtig einheizen. Am Sonntag findet um 10.30 Uhr der ökumenische Gottesdienst statt. Er beginnt in der St. Peter Kirche, wird in der Lukaskirche fortgesetzt und findet seinen Abschluss auf dem Kirmesplatz. Anschließend spielt die Musikgruppe „Brass 7“ böhmische Blasmusik. Der Kirmesmontag startet mit dem traditionellen kommunalpolitischen Frühschoppen. Dazu spielen die Winzenheimer Musikfreunde in bewährter Weise auf und die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Winzenheim singen ihr Begrüßungslied. Am Nachmittag laden die Winzenheimer Unternehmen zwischen 16.30 und 18 Uhr zu Freifahrten für Kinder ein. Die Kirmes findet ihren Abschluss am Montagabend. Zum fünften Mal findet der „Winzenheimer Abend“ statt, diesmal mit dem Theater mit Herzblut und seinem Sketch „Ich hätt‘ da mal `ne Frage“ und dem Karnevalsverein „Die Jerrys“. Erstmals wird der „singende Kellermeister“ Rainer Wittig für Feierstimmung sorgen, die DJ Dieter dann bis zum Kirmesende aufrechterhält. 

Foto: privat

Ode an die Natur

Neuer Fotokalender von Dirk Waidner

Simon Hof stellt im Künstlerbahnhof aus

13 neue Fotos spiegeln Stimmung der entsprechenden Jahreszeit wider

BME. Bis Sonntag, 30. September, stellt der Stipendiat Simon Hof im Künstlerbahnhof, Berliner Straße 77, Ebernburg, seine Keramikwerke aus. Ein perfekter fließender Bogen, ohne Ecken oder Dellen. Eine perfekt glatte Oberfläche. Eine ausgewogene Balance der Farben und Muster in der Glasur. Das ist, wonach Künstler Simon Hof (1967, Mannheim) strebt. Keine Symmetrie, denn totale Symmetrie enthält keine Spannung. Während des Schöpfungsprozesses muss etwas entstehen, was man nicht unbedingt erwartet. Wobei das Material seinen eigenen Weg gesucht

hat. Wie in der Natur. Es ist wichtig, dass das Kunstwerk organisch wirkt, so als ob es so in der Natur hätte entstehen oder wachsen können. Eine stille, in sich zurückgezogene Welt ist, was Simon Hofs Kunst hervorruft. Eine Ode an die Natur, die uns wieder in Kontakt mit uns selbst bringt. Öffnungszeiten: donnerstags bis sonntags, 15 bis 18 Uhr, und nach Vereinbarung, Tel. 06708-2762. Die Vernissage findet am Donnerstag, 7. September, 19 Uhr, statt. Einführung: Sigrid Brandstetter, Kunsthistorikerin, Bad Kreuznach.   Foto: Veranstalter

chenden Jahreszeit eindrucksvoll widerspiegeln. Angefangen beim unumgänglichen Titelfoto mit den Brückenhäusern reicht die Auswahl über das eisige Elisabethenwehr und die Kirschblüte auf der Roseninsel bis hin zur herbstlichen Ansicht der Ebernburg und dem weihnachtlich geschmückten Salzmarkt.

Die Ebernburg im Herbst. Bad Kreuznach. Knapp 400 Exemplare verkauften sich vom ersten Bad Kreuznacher Fotokalender des Journalisten und Fotografen Dirk Waidner. Wegen des Erfolgs kündigte Waidner schon im Januar an, dass es eine Neuauflage geben werde. Und nun ist es soweit: Der

Foto: D. Waidner neue Fotokalender „Bad Kreuznach 2019“ ist ab sofort in der Touristeninformation im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, und in ausgewählten Geschäften der Innenstadt zu kaufen. Der 2019er-Kalender enthält 13 neue Fotos, die jeweils die Stimmung der entspre-

Der Kalender ist in der Standardgröße 30 x 20 Zentimeter für 12,90 Euro erhältlich. Eine Variante in der Größe 45 x 30 Zentimeter gibt es für 19,90 Euro zu kaufen. Bestellungen können direkt beim Fotografen aufgegeben werden: Tel. 0671-9708550, E-Mail dirkwaidner@arcor.de. Am Samstag, 15. September, ist Waidner auch mit einem Stand auf dem Bauernmarkt des DLR (ehemalige Weinbauschule) vertreten. Dort gibt es dann nicht nur seine Kalender, sondern auch Wandbilder mit lokalen Motiven zu kaufen.


6. September 2018 | KW 36

TEPPICHE & POLSTER IN NEUEM GLANZ

Steuererklärung? Kein Problem.

QUALITÄTSBEWUSST, ZUVERLÄSSIG, PÜNKTLICH Teppichwäsche & Reparatur Polsterreinigung & Reparatur Ledermöbelreinigung & Färben

rund um Seit 1948 Ihr Fachmann tilien Teppiche, Polster & Tex

ionsbe rat

eb t ri

g

Jetzt Termin vereinbaren!

Inte

Ackvas Mühle in Weinsheim

Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung!

Umweltfreundlich & materialschonend dank modernster Technik.

se

Kreuznacher Rundschau | 5

it 2008

Roth · Reinacker 4 Telefon 06724 - 452 www.teppichreinigung-tonollo.de

Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Tag des offenen Denkmals, 9. September 2018, ab 11 Uhr Wir bieten an: Schaukeler, Bratwurst, Pommes und sonstige Getränke. Kaffee und Kuchen, liebevoll gebacken von den Weinsheimer Landfrauen. Es freuen sich auf Euch: Oliver Neurohr, Jasmin und Helferteam

Marcus Kleist GaLaBau

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten

FEUCHTE WÄNDE? NASSE KELLER?

Aktuell Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 Lohnsteuerhilfeverein e.V. Sanieren wir ohne Ausschachtung mit E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de Beratungsstellenleiterin 25 Jahren BKM.MANNESMANN Silke Müller GarantieRobert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Ihre Profis in der Buchhaltung* und rund ums Büro Starten Sie mit uns durch, Analyse und Angebotserstellung wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit! Bosenheimer Straße) kostenlos55543 für Hauseigentümer durch Bad Kreuznach unsere Sachverständigen Telefon 0671 - 200 43 46 Mobil: 0174 - 906 07 72 info@bkm-bautenschutz.de www.kreuznacherinfo info@@bkm-bautenschutz.de bkm-bautenschutz.de www.bkm-mannesmann.de lohnsteuerhilfe.de www.bkm-mannesmann.de www.bkm-mannesmann.de

B

üroservice rigitte Sommer

06764-7495023

info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-mannesmann.de

Stützpunkt im Südwesten: Stützpunkt im Stützpunkt im Südwesten: Südwesten: BKM.Bautenschutz GmbH BKM.Bautenschutz GmbH BKM.Bautenschutz GmbH 55494 Rheinböllen An den Nahewiesen 20 Stützpunkt im Südwesten 55494 Rheinböllen 55494 Rheinböllen 55450 Langenlonsheim A b d i c h t u n g s s y s t e m e

BKM.Bautenschutz GmbH 55494 Rheinböllen

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE:

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bs-buerodienst.de

Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 · www.kreuznacher-rundschau.de

*unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

AKTION %

BINGER WINZER FEST

Beim Kauf von 2 Matratzen & 2 Lattenrosten erhalten Sie 15% Rabatt und ein orthop. Kopfkissen gratis.

31.8. – 10.9.

Bei uns finden Sie auch das richtige Bett!

Hochwertige Matratzen von Bisanz bieten mehr als nur Schlafkomfort! Matratzen aus eigener Herstellung auf höchstem Qualitätsniveau!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de

LÄNGSTES WEINFEST  AM RHEIN

Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Veranstalter: Tourist-Information Bingen am Rhein, Telefon 0 67 21 / 184 - 205 und - 206 tourist-information@bingen.de, www.bingen.de

winzerfest_bingen_2018_Anz_A4_BIG_1.indd 1

19.07.18 16:20

R

RR

06704-9373000

Beratung begrenzt nach StBerG § 4 Nr. 11

Ihre Profis in der Buchhaltung und rund ums Büro

.. ..

.. .... .. BKM.MANNESMANN A b d i c h t u n g s s y s t e m e BKM.MANNESMANN BKM.MANNESMANN A b d i c h t u n g s s y s t e m e


KULTUR

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 6. September 2018

Orgelkonzert

Filmveranstaltung der Lokalen Agenda 21

Christos Theel in der Heilig-Kreuz-Kirche

„Der besondere Film“ zeigt „Das Brot des Bäckers“

Bad Kreuznach. Am Sonntag, 9. September, findet um 17 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche ein Orgelkonzert zum 8. Deutschen Orgeltag statt. Der Interpret Christos Theel aus Frankfurt spielt an der Sandtner-Orgel Werke von François Couperin (Kyrie aus der Messe für die Klöster), Johann Sebastian Bach (Präludium und Fuge a-Moll, BWV 543), György Ligeti (Etude Nr. 1 „Harmonies“) sowie die Dritte Sinfonie für große Orgel von Louis Vierne. Der Deutsche Orgeltag wird seit 2011 von den Orgelsachverständigen Deutschlands ausgerichtet und ergänzt den zeitgleich

stattfindenden Tag des offenen Denkmals. Er ist eine Initiative, Orgelbau und Orgelmusik, die im Jahr 2017 von der Unesco-Kommission zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt worden sind, einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Deshalb wird nach dem Konzert die Empore geöffnet sein, um einen näheren Blick auf das Instrument werfen zu können. Christos Theel präsentiert das Programm seiner Master-Prüfung Schul- und Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt, wo die Professoren Carsten Wiebusch, Martin Lücker und Gerd Wachowski zu seinen Orgellehrern zählen. Seit 2015 ist er an der Dompfarrei St. Bartholomäus in Frankfurt als Organist tätig und übernimmt zum Wintersemester 2018/19 die Leitung des Chors der Katholischen Hochschulgemeinde. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende zur Kostendeckung wird gebeten.  Foto: Veranstalter

Bad Kreuznach. Die Filmgruppe der Lokalen Agenda 21 Bad Kreuznach setzt ihre Reihe „besonderer Filme“ fort. Es ist gelungen, den Film von Erwin Keusch aus dem Jahr 1976 „Das Brot des Bäckers“ wieder ins Kino zu bringen. Am Montag, 17. September, 20 Uhr, beginnt im Cineplex Bad Kreuznach der Film mit einer kurzen Einführung durch Bäckerinnungsmeister Alfred Wenz. Im Anschluss an den Film bietet sich wieder in bewährter Form

Gelegenheit, über die Eindrücke und den Inhalt des Films zu diskutieren. Moderation hat Jürgen Bergmann-Syren von der Lokalen Agenda Filmgruppe. Inhalt: Werner (Bernd Tauber) liebt gutes Brot und damit begründet er auch seinen Entschluss, eine Bäckerlehre bei Bäcker Baum (Günter Lamprecht) zu beginnen. Neben dem Bäckerhandwerk, das er nun erlernt, bleiben auch andere Erfahrungen des Lebens nicht aus. Liebesver-

hältnisse und Freundschaften stehen auf dem Prüfstand. Dann eröffnet in der Nähe des Geschäfts ein Supermarkt und macht mit seinen Niedrigpreisen dem Bäcker zu schaffen. Die Geschäfte gehen schlechter und Baum sucht verzweifelt nach einer Lösung für seine Existenz. Erst kämpft er wie gegen Windmühlen gegen den Supermarkt, dann versucht er seinen Betrieb umzustellen. Der Erfolg bleibt aus. Neue Dinge bringt dann der Sohn des Meisters ins Spiel … Regisseur Erwin Keusch hat in den siebziger Jahren ein akutes Problem erkannt, das heute immer noch aktuell ist, und es in unterhaltsamer, auch kritischer Art mit genialer Besetzung in Szene gesetzt. Der Film ist - nicht nur unter den Bäckersleuten - ein Kultfilm geworden. Eintritt 6 Euro, Kartenvorbestellung über Tel. 01805-546654 oder www.cineplex.de wird empfohlen.  Foto: Veranstalter

5 Bands, 5 Stunden, 5 Euro“ “

„Soliath Lake“ präsentiert Show „Illuminate“ in der Mühle Bad Kreuznach. Soliath Lake präsentiert am Samstag, 22. September, 19 Uhr (Einlass 18 Uhr), ihre kontrastreiche Show „Illuminate“ in der Mühle, Mühlenstraße 23. Das von der rheinland-pfälzischen Band eigens veranstaltete Konzert findet unter dem Motto „5 Bands, 5 Stunden, 5 Euro“ statt. Die alternative Rock- &

Nu-Metal-Band „Soliath Lake“ konnte mit ihrem Konzept noch vier weitere Nachwuchskünstler begeistern. Es ist ihnen gelungen, für Bad Kreuznach ein modernes und stimmiges Line Up aus regionalen Künstlern zusammenzustellen, bei dem für jeden etwas dabei ist. Für die Besucher gibt es auch die Möglichkeit, die Jungmusiker zu unterstützen:

Es wird ein Merchandise-Stand aufgebaut, an dem die Zuschauer Shirts, Alben und Accessoires der Acts kaufen können – ein kleiner Beitrag, um die Bandkasse ein wenig aufzubessern. Auch der Erlös des Verkaufes von Essen und Getränken geht an die Bands. Tickets zu der Veranstaltung gibt es an der Abendkasse für 5 Euro. Plakat: Veranstalter

Förderverein Eugenie Michels Hospiz lädt zu musikalischem Abend ein „Neuer Chor“ des MGV Kreuznacher Liedertafel singt im Luthersaal

Der „Neue Chor“ singt am Samstag, 15. September, 19 Uhr, zugunsten des Fördervereins Eugenie Michels Hospiz.  Foto: privat

Bad Kreuznach. Der „Neue Chor“ des Männergesangvereins (MGV) Kreuznacher Liedertafel singt am Samstag, 15. September, 19 Uhr, im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie, Ringstraße 60. „Wir haben uns sehr über die Einladung zu einem Benefizkonzert für den Förderverein Eugenie Michels Hospiz gefreut“, sagt Wolfgang Gleich, der 1. Vorsitzende der Liedertafel. Zum Chor gehören derzeit 15 Männerstimmen, die ihr Können unter der Leitung von Thomas J. Scheike zum Besten geben. Von Scheike am Klavier begleitet, präsentiert der „Neue Chor“ unter Mitwirkung von Johannes Hautz, Bariton, Musikstücke aus Klassik, Volksliedern und Moderne. Den Abend unter dem Thema

„Musik verbindet“ richtet der Förderverein Eugenie Michels Hospiz aus. „Wir möchten die Gelegenheit nutzen, die Hospizarbeit und unser neustes Projekt ‚Casetta Elisabetta‘ vorzustellen“, berichtet Nina Kistner-Ngo, Vorstandsmitglied des Fördervereins. Durch Spenden und Mitgliedsbeiträge wurden in den letzten Jahren Projekte verwirklicht, die den Bewohnern und auch dem Personal direkt zugutekommen: Darunter Massagesessel, Flachbild-Fernsehgeräte in allen Zimmern, Strandkorb und Brunnen für den Außenbereich. „Wir sind dankbar, dass wir immer auf die Unterstützung des Fördervereins zählen können“, freut sich die neue Hospizleiterin Christina Gann.


6. September 2018 | KW 36

HYLO COMOD® befeuchtende Augentropfen, 10 ml

9,99€

Kreuznacher Rundschau | 7

33AR% EN! SP

Gutes für die besten Jahre!

14,95

Grundpreis: 99,90 € pro 100 ml

Chlorhexamed® FORTE alkoholfrei 0,2 % 300 ml

9,

2SP8AR% EN!

Kytta® Schmerzsalbe 100 g*

99€ 13,99

4SP0AR% EN!

Grundpreis: 33,30 € pro 1 l

Orthomol arthroplus® 30 Tagesportionen, Granulat/Kapseln

2SP0AR% EN!

52,99€

8,99€

66,95

GeloRevoice® Halstabletten 20 Stück

5,

14,99

3SP0AR% EN!

EXTRA-SPARCOUPON Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl(1)

79€

Ausgenommen Umsätze mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Rezeptgebühren. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten, sowie „Dauergünstig-Preisen“ kombinierbar und gilt nicht im Notdienst. Nur ein Coupon je Person einlösbar. Gültig bis 29.09.2018

(1)

8,30

*Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

2SP0AR% EN!

Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e. K. Alzeyer Straße 81 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79 49 99 19 · Fax 0671 79 49 99 18

Anzeige_gesund_leben_September_apo_Marc_Muchow.indd 1

SAISONKRÄFTE

GESUCHT! · DeinDesign sucht Saisonkräfte · Produktion, Versand, Lager, Kundenservice · Vollzeit im Schichtbetrieb von Oktober bis Januar · Nähere Infos unter www.DeinDesign.de/jobs

Otto-Meffert-Straße 3 · 55543 Bad Kreuznach

15.08.18 14:19


8 | Kreuznacher Rundschau

Stadt Bad Kreuznach

KW 36 | 6. September 2018

Kaufhaus der besonderen Art Rundgeschaut im Markthaus Bad Kreuznach (nl). Alles Schöne und Nützliche aus Haushaltsauflösungen, Einzelaufträgen und Spenden wird im Markthaus sortiert und liebevoll – in angerichteten „Zimmern“ zu Ensembles – präsentiert. Aber das Markthaus ist mehr und hat besonderen Flair: Es ist ein Treffpunkt und neben dem Stöbern durch beispielsweise die Fülle an Büchern kann es auch schon

einmal sein, dass sich Gäste an ein Klavier setzen und kurzerhand für ein Konzert sorgen. Neben dem üblichen „Ablauf“ bringt sich das Markthaus bei Veranstaltungen der Werkstätten ein, es gibt Vernissagen und die KünstlerLounge jeden ersten Donnerstag im Monat und, wie vergangenes Wochenende, den Markttag, an dem sich der ganze Betrieb vorstellt und u.a. Mo-

denschauen von Menschen mit Behinderungen mit dem aktuellen Modebestand des Marktes aufführt. Darüber hinaus ist das Markthaus ein Inklusionsbetrieb, in dem Menschen mit und ohne (Schwer-) Behinderung, Menschen, die Sozialstunden ableisten und Flüchtlinge bzw. Asylbewerber zusammenarbeiten.

Übrigens: Das Markthaus wie auch der angegliederte RegioMarkt sind immer auf der Suche nach Ehrenamtlichen, die sich in unterschiedlicher Weise in vielen Arbeitsbereichen wie Verkauf, Transport, Lagerhaltung, Sortierung und Warenaufbereitung, Möbelaufbau und -abbau, Elektrotechnik sowie Schneiderei einbringen können. Jede Hand ist gesucht. Fotos: N. Lind

Brigitte Adams, Marktleiterin

Dietmar Sauerwein, Logistik

„Ich finde die Arbeit hier in vielerlei Hinsicht sinnvoll und sie macht Freude: Dinge, die einen Wert haben, bleiben erhalten. Mit dem Markthaus sorgen wir für Nachhaltigkeit – viele Gebrauchsgegenstände würden sonst auf dem Müll landen. Wir geben Menschen Arbeit, die sonst wenige Möglichkeiten haben, Arbeit zu finden und die sich hier entwickeln und integrieren können. Bei der Auswahl der unterschiedlichen Gegenstände haben wir strenge Auswahlkriterien, denn wir legen Wert auf Qualität und stehen dafür. Jeder Tag ist hier anders: Ich schaue, wie es im Markthaus aussieht und weise an, was gemacht werden muss, habe Kundenkontakt und lerne viele Menschen kennen.“

„Ich vereinbare Termine beispielsweise bei Haushaltsauflösungen, für Auslieferungen und den Aufbau der Möbel. Wenn Kunden spenden wollen, holen wir die Sachen auch ab. Ich teile das Personal und die Touren ein. Wir sind hier eine bunte Mischung an Leuten – Menschen aus 11 verschiedenen Nationen. D.h., manchmal verständigen wir uns mit Händen und Füßen. Aber das macht auch den Reiz aus. Hier wird es nie langweilig und jeder Tag ist anders – deswegen muss man auch flexibel sein. Manche Mitarbeiter, die hier vorübergehend angestellt waren, konnten wir in einen ‚besseren‘ Job vermitteln. Was mir wichtig ist: Ich habe unwahrscheinlich viel Spaß, hier zu arbeiten und das geht nur Hand in Hand und mit einer tollen Marktleitung.“

Ingrid Behrend, Bücher

Ute Ziemer-Sow, Verkauf

„Als ich vor etwa 16 Jahren hier, zu Beginn des Markthauses, ehrenamtlich anfing, haben wir vielleicht eins bis zwei ‚Kartönchen‘ pro Woche an Büchermaterial bekommen, heute werden uns etwa zwei Kubikmeter geliefert. Ich sortiere die Berge von Büchern mit besonderer Liebe – insbesondere die Kinderbücher – auf Qualität und Aktualität aus. Somit haben wir gute Bücher für einen günstigen Preis: 1 Kilo für 1 Euro – das ist außergewöhnlich. Es kommen sogar Schüler und Studenten und bedienen sich an Sachbüchern und Flüchtlinge an Deutschbüchern zum Lernen der Sprache. Wir verschenken auch gerne Bücher an Kindergärten, Schulen und Kinderstationen in Krankenhäusern.“

„Ich bin für den Verkauf zuständig: Ich zeichne aus, sortiere ein, drapiere die Gegenstände und bin an der Kasse tätig. Auch wenn man mal mit dem falschen Fuß aufsteht, fällt hier im Markthaus alle Anspannung ab, denn ich bin hier mit Leib und Seele dabei und bekomme viel von den Kunden zurück. Über die Jahre sind zu den Kunden persönliche Beziehungen entstanden. Außerdem macht es Spaß, in diesem Team zu arbeiten. Wir haben viel Spaß und was wichtig ist: Es wird viel gelacht. Neben dem Verkauf bin ich auch für die KünstlerLounge zuständig – dann dekoriere ich um, was ganz schön zeitintensiv sein kann, und sorge für Getränke und kleine Snacks.“

Herta Hess, Kundin

Ingeborg Ries-Wilke und William Fays, RegioMarkt

„Ich komme jede Woche mindestens ein- bis zweimal ins Markthaus und gehe nie weg, ohne etwas mitzunehmen. Dabei bereichere ich mich am ganzen Sortiment. Ich finde immer was – ob Kleidung, Schmuck, Bücher – so viele kann ich gar nicht lesen – Bettwäsche oder Restestoffe für mich oder Spielwaren und Bücher für meinen Enkel. Die Gebrauchtwaren sind immer im guten Zustand und wenn mal ein Kleidungsstück nicht perfekt passt, nähe ich es mir um. Außerdem finde ich im Markthaus Ruhe, denn für mich ist es hier schon heimelig geworden.“

„Im RegioMarkt werden alle regionalen Produkte angeboten: Ob Lebensmittel, Handwerk, Leder, gefilzte Sachen, Getöpfertes, Genähtes, Bücher mit Bezug zur Region und Papier Wir sind der Regionalmarke SooNahe angeschlossen. Wir präsentieren die große Vielfalt des Angebotes der Region. Ich arbeite gerne hier, denn wir haben eine tolle Arbeitsatmosphäre, wir verkaufen wunderbare Produkte und auch die Menschen, die hier einkaufen, sind nett“, so Ingeborg. William, FÖJler aus Frankreich, unterstreicht: „Es ist wichtig, regionale Produkte zu verkaufen. Das kenne ich so aus Frankreich nicht.“


6. September 2018 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 9

Familienanzeigen „Nichts stirbt, was in Erinnerung bleibt“

Wir freuen uns über die Hochzeit unserer Kinder am 08.09.2018

Die CDU trauert um

Elmar Pieroth

Tina & Moe Hargesheim Rita & Harald Heblich Ismail und Mariam Dawi

† 31. August 2018 Berlin

Mitglied des Deutschen Bundestages, 1969 - 1981 CDU Kreisvorsitzender, 1973 - 1981 Mitglied des CDU Bundesvorstandes, 1981 bis 1993 Bundesvorsitzender der Mittelstandsvereinigung, 1987 – 1993 Senator für Wirtschaft und Senator für Finanzen in Berlin in der Zeit von 1981 bis 1996 Gründer und Vorsitzender des Kuratoriums der „Stiftung Bürgermut“ Elmar Pieroth hat für Aufsehen gesorgt, als Unternehmer und Politiker. Er hinterlässt sichtbare Spuren. So etablierte er in Rheinland-Pfalz das Canvassing, den persönlichen Besuch von Kandidaten bei den Wählern zu Hause. Wir Christdemokraten fühlen uns in unserer Arbeit und im Bürgerkontakt diesem Erbe verpflichtet. Wir verlieren mit Elmar Pieroth ein „Kind der Nahe“, das gerade in seiner Berliner Zeit immer Botschafter seiner Heimat geblieben ist. Elmar Pieroth hat sich in seinen zahlreichen Funktionen immer auch für andere eingesetzt. Kein Einzelkämpfer, sondern wie im Sport stets Mannschaftsspieler. Er hat andere angespornt und ermutigt, selbst tätig zu werden. Nun ist Elmar Pieroth im Alter von 83 Jahren von uns gegangen. Die Nachricht von seinem Tod macht uns betroffen, die Erinnerung an viele nachhaltige Begegnungen bleibt. Wir denken besonders an seine Familie in dieser schweren Zeit - und wünschen ihr viel Kraft, Zuversicht und Gottes Segen.

Herzlichen Dank allen, die

HEDWIG PIEROTH in ihrem Leben ein Stück begleitet haben, ür tröstende Worte, gesprochen oder geschrieben, ür Blumen- und Geldspenden, ür alle Zeichen der Liebe und Freundschaft. Norheim, im September 2018

* 9. November 1934 Bad Kreuznach

Julia Klöckner

Familie Pieroth

Vorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz

Bestattungsinstitut Friedrich Schloßstr.15 55457 Gensingen Telefon 06727-5643 Michael Cyfka Fax 06727-8957972 Vorsitzender des CDU Kreisverbandes

___________________________________________________________________________

Du liebe Mutter, bist nicht mehr, dein Platz in unserem Haus ist leer. Du reichst uns nie mehr deine Hand, zerrissen ist das feste Band, nun ruhe sanft, geliebtes Herz, du hast den Frieden, wir den Schmerz.

Danksagung

Gretel Mohr

Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck brachten, danken wir von Herzen.

geb. Winter

* 04.02.1929 † 01.09.2018

Ingeborg Petry

Wir nehmen Abschied in Liebe, Dankbarkeit und tiefer Trauer

* 07.09.1949 † 07.08.2018 In den schweren Stunden des Abschieds durften wir noch einmal erfahren, wie viel Liebe und Freundschaft meiner Frau, unserer Mutter und Oma entgegengebracht wurden.

Hans Georg, Rabea mit Andrée und alle Angehörigen Bad Kreuznach, im September 2018

Marita, Manfred und Bernd mit Familien 55411 Bingen-Kempten Die Beisetzung findet am Freitag dem 7.September 2018 um 13.00 Uhr von der Friedhofskapelle Kempten aus statt.

NBZ KW 36


Stadt Bad Kreuznach

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach „Die Schmiere“

Für Sophia Am Freitag, 7. September, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr), zeigt das Ensemble „Die Schmiere“ „ein satirisches Szenenprogramm“ im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6. Dieses Gastspiel wurde von der Sophia-Kallinowsky-Stiftung organisiert. Der Erlös fließt zu 100 Prozent in deren Arbeit für krebskranke Kinder und deren Angehörige sowie die Krebsforschung. Karten sind im Vorverkauf für 18 € an folgenden Stellen erhältlich: Weingut Meinhard, Friseur Cocoon, Fitness-Center Merkelbach, Bad Kreuznacher Tourist-Info sowie im Online-Shop der SophiaKallinowsky-Stiftung unter der Adresse shop.ophia.foundation.

Für Anfänger/-innen

Inline-Skating Für den Kurs der Volkshochschule Bad Kreuznach „G360 Inline-Skating für Anfänger/-innen“ mit Hans Peter Kasper am Freitag, 7. September, 16.30 bis 19.30 Uhr, auf dem Schulhof der Crucenia Realschule Plus, Ringstraße 112, sind noch Plätze frei. Bitte mitbringen: Inline-Skater, Schutzausrüstung für Handgelenke, Ellenbogen und Knie sowie einen Helm (Fahrradhelm ist ausreichend). Kursgebühr: 18 €, ermäßigt 13 €. Informationen bei der Geschäftsstelle der VHS, Tel. 0671-800723 und 0671-800743.

Betreuungsverein

Sprechzeit

KW 36 | 6. September 2018

Kreuznacher Rundschau verlost Eintrittskarten für Fashion-Show Lokale Geschäfte präsentieren neue Kollektionen im Parkhotel Kurhaus

Lisa-Marie Emrich, Marketingmanagerin Parkhotel Kurhaus, und Andreas Schnorrenberger, Meine Stadt Bad Kreuznach, freuen sich, gemeinsam die Fashion-Show am Samstag, 6. Oktober, ab 18.30 Uhr präsentieren zu dürfen. Foto: N. Lind Bad Kreuznach (nl). Nach der ersten Fashion-Show im Parkhotel Kurhaus im Frühjahr geht es nun in die zweite Runde: Meine Stadt Bad Kreuznach ist Veranstalter der zweiten Fashion-Show am Samstag, 6. Oktober, Einlass ab 18.30 Uhr: Acht lokale Geschäfte – Adler, Cuplé, Different, Oui, Sandkorn, Stephanie, Trau dich evig und Teatro – stellen ihre Herbst-/Winterkollektionen erneut im Parkhotel Kurhaus vor. Mit über 80 Models auf dem Laufsteg wird die hochwertige Modevielfalt von Bad Kreuznach in etwa drei Stunden repräsentiert. Die Kreuznacher Rundschau hat bei Lisa-Marie Emrich, Marketingmanagerin im Parkhotel Kurhaus, und Andreas Schnorrenberger, Meine Stadt Bad Kreuznach, nachgefragt, was die Fashion-Show ausmacht. Andreas Schnorrenberger: „Der Fokus der Fashion-Show liegt ganz klar bei der Mode. Untermalt wird die Veranstaltung allerdings mit Showeinlagen und Live-Musik. Welche hochkarätigen Attraktionen auf die Gäste warten, wird noch nicht verraten, denn die Geschäfte sind es, die im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Sie zeigen nämlich Flagge für die tolle Mode, die es in Bad Kreuznach

gibt. Wir möchten die FashionShow fest im Veranstaltungskalender etablieren und mit dem Parkhotel Kurhaus haben wir den idealen Partner gefunden, denn im Kurhaus, dem Markenzeichen von Bad Kreuznach, sind außergewöhnliche Veranstaltungen möglich.“ Lisa-Marie Emrich: „Wir freuen uns, Meine Stadt Bad Kreuznach unterstützen und mit der Initiative zusammenarbeiten zu können. Wenn es uns möglich ist, engagiere ich mich da gerne. Und so auch bei der Fashion-Show. Ich finde, der Große Kursaal ist der perfekte Veranstaltungsort, um die schöne Mode von Bad Kreuznach zu präsentieren – das wunderschöne Ambiente und der Charme des Saales machen es aus. Außerdem haben wir die Ressourcen, solch eine Veranstaltung zu stemmen, und wir bieten während der Show Häppchen und Getränke an. Die Veranstaltung im Frühjahr kam gut an und deswegen freuen wir uns auf die zweite Auflage. Zudem begrüßt es auch die Stadt, dass mit uns lokale Mode in den Fokus gerückt wird.“

dem perforierten Abschnitt der Eintrittskarte eintragen, abreißen und am Eingang in die Box werfen – dann wird ausgelost. Der erste Preis ist eine Flugreise nach Mailand mit drei Übernachtungen – unterstützt von Holiday Land, m&b Reiseteam, einem Bad Kreuznacher Reisebüro.“ Lisa-Marie Emrich: „Ja, Ziel ist ein Domina-Hotel – der frühere Besitzer des Kurhauses kooperiert immer noch mit uns und somit ist es uns möglich, diese Reise mit wunderschöner Unterkunft anzubieten.“ Und es gibt weitere Gewinne? Andreas Schnorrenberger: „Ja, es gibt auch Gutscheine der an der Fashion-Show teilnehmenden Geschäfte. Und: Wir haben noch ein paar Sponsoren, bei denen es auch Preise gibt. Übrigens ziert das Gesicht der diesjährigen Meine Stadt Bad Kreuznach-Kampagne von Jana Jürgens das Plakat und die Eintrittskarten der Fashion-Show. DieKreuznacherRundschauverlost für die Fashion-Show am Samstag, 6. Oktober, 1 x 2 Eintrittskarten. Wenn Sie bei der Fashion-Show die neusten Kollektionen der lokalen Geschäfte sehen wollen, senden Sie uns mit Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer eine E-Mail mit dem Stichwort „Fashion-Show“ an redaktion@kreuznacher-rundschau.de. Der Einsendeschluss ist Mittwoch, 26. September. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird ebenfalls per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Eintrittskarten sind nur im Vorverkauf für 9,50 Euro in den Modegeschäften in der Innenstadt zu erwerben, nicht im Kurhaus selbst.

Am Freitag, 7. September, bietet der Betreuungsverein des Diakonischen Werks in den Räumlichkeiten des Bonhoeffer-Hauses, Kurhausstraße 6, 10 bis 12 Uhr, eine Sprechzeit an. Mitbürger/-innen, Ratsuchende, die für Angehörige oder Bekannte Betreuungen anregen, und Menschen, die an einer ehrenamtlichen Betreuung interessiert sind oder als Bevollmächtigte fungieren, können sich kostenlos zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügungen informieren.

Fast 60 Menschen versammelten sich

Peter Lenz Band

Antikriegstagsaktion des DGB und des Netzwerks am Turm

Dudelsack Am Freitag, 7. September 21 Uhr, tritt die Peter Lenz Band im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, auf. Gekonnt zieht die Band ihre Zuhörer in ihren Bann und weiß durch Spielfreude, Spontanität und gekonnte Improvisation das Feeling der großen Jahrzehnte der Blues, Rock- und Folkmusik einzufangen und wieder auflebenzulassen. AK: 8 €.

Bad Kreuznach (red). Fast 60 Menschen versammelten sich anlässlich des Antikriegstags am 1. September am Vortag, 30. August, ab 17 Uhr auf dem Salinenplatz und demonstrierten für friedliche Konfliktlösungen und Abrüstung. Aufgerufen hatten der DGB und das Netzwerk am Turm. Vor Friedensund Gewerkschaftsfahnen sagte Michael Simon, Vorsitzender des DGB: „Es ist furchtbar, mit ansehen zu müssen, wie das globale Erstar-

Was hat es mit der Tombola auf sich? Andreas Schnorrenberger: „Mit jeder Eintrittskarte ist es möglich, zu gewinnen: Einfach den Namen auf

ken des rückwärtsgewandten Nationalismus, die Ausbreitung autoritärer und rechter Regierungen eine neue Weltordnung festigt. Eine Folge davon sind Kriege und Menschen auf der Flucht“. Gleich ihm forderte Anne Wolf von „Aktiv für Frieden“ die Bundesregierung auf, dem UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen beizutreten, wie schon über 120 Staaten. Forderungen, die Rüstungsausgaben um 30 Milliarden Euro auf 2 Pro-

Lesen Sie mehr auf den Seiten 16 und 17.

zent der Wirtschaftsleistung zu erhöhen, wies sie zurück und rief auf, die entsprechenden Appelle zu unterzeichnen. Von Ausländerpfarrer Pick zur Situation in seiner Heimat befragt, schilderte der Afghane Murtaza Safie von zunehmenden Kämpfen, Überfällen und Anschlägen im Land bis in die Hauptstadt Kabul hinein. Wer morgens das Haus verlasse, wisse nicht, ob er abends seine Familie gesund wiedersehen werde.

Termine Bad Kreuznach „Die Physiker“

Stama Die Theater-AG des Gymnasiums an der Stadtmauer (Stama) präsentiert ihr neues Stück: Friedrich Dürrenmatts „Die Physiker“. Das Drama spielt in einem Irrenhaus, in welches sich der Physiker Möbius zurückgezogen hat, um die Welt vor den Folgen seiner Entdeckungen zu schützen. Sein Plan, die Welt zu retten, wird jedoch durch die wahnsinnige Leiterin des Sanatoriums vereitelt. Die Aufführung findet am Freitag, 7. September, und am Samstag, 8. September, jeweils um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums an der Stadtmauer statt. Der Eintritt ist frei. Eine Spende zugunsten der Theater-Arbeit am Stama ist willkommen.

Elternschule

Infoabende Die Elternschule des DiakonieKrankenhauses bietet jeden Freitag um 18 Uhr „Infoabende für werdende Eltern“ in der Personalcafeteria des Krankenhauses an. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Der Besuch ist kostenlos. Im Anschluss können die Entbindungsräume besichtigt werden. • 7. September: Normale und pathologische Geburt • 14. September: Rund um die Geburt • 21. September: Pflege Neugeborenes und Säugling • 28. September: Informationen rund ums Stillen

Sozialer Wohnungsbau

Diskussion Der Ortsverband Bündnis 90/ Die Grünen Bad Kreuznach lädt am Freitag, 7. September, 18.30 Uhr, zur Diskussion um Qualität im sozialen Wohnungsbau ein. Die Veranstaltung findet im Bistro des IB in der Salinenstraße 39a statt. Der Raum ist barrierefrei erreichbar. Es werden Bürgerinnen und Bürger eingeladen, über dieses Thema mitzudiskutieren. Die Münchner Architektinnen Zora Syren und Gesche Bengtsson geben Einblicke in Projekte des staatlich geförderten Wohnungsbaus: Was soll und vor allem wie soll gebaut werden? Gibt es nachhaltige zukunftsweisende Beispiele?

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


6. September 2018 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 11

Zeit schenken und Gutes tun Malteser suchen Demenzbegleiter Bad Kreuznach (red). Durch die steigende Anfrage sucht der „Entlastungsdienst für pflegende Angehörige mit Schwerpunkt Demenz“ ehrenamtliche Mitarbeiter. In den Betreuungscafés werden mittwochs und freitags die Gäste im Rahmen einer Gruppenbetreuung gefördert und aktiviert. Dazu gehören unter anderem das gemeinsame Singen, Gedächtnistraining sowie Sitzgymnastik. Im Rahmen des häuslichen Besuchsdienstes schenken die Ehrenamtlichen den zu Betreuenden Zeit, indem sie mit ihnen spazieren gehen, Gesellschaftsspiele spielen und alte Erinnerungen wecken.

Der nächste Kurs „Dementiell veränderte Menschen verstehen und begleiten“ ist ein Tageskurs von 8.15 bis 13 Uhr, beginnt am 24. September und endet am 2. Oktober. Er ist auch Bestandteil der Qualifizierungsmaßnahme zum Betreuungsassistenten. Vermittelt werden Kenntnisse und Methoden, um dementiell veränderte Menschen in ihrer Selbstständigkeit, in ihrem Denken und Handeln individuell zu fördern und sinnvoll zu beschäftigen. Infos bei Waltraud Oberthier, Mobil 0170-7862901, E-Mail Waltraud. Oberthier@malteser.org.

Bei Organisation unterstützen

Rheuma-Liga sucht Mitarbeiter/-innen Bad Kreuznach (red). Seit mehr als 40 Jahren gibt es die Rheuma-Liga in Bad Kreuznach und Umgebung. Die Selbsthilfe-Organisation bietet Informationen über rheumatische Erkrankungen, Beratung, zum Austausch den Rheuma-Treff und vor allem Angebote zur Bewegung. Zurzeit hat die örtliche Arbeitsgemeinschaft Bad Kreuznach 950 Mitglieder und bietet das Funktionstraining in 41 Trocken- und Wassergymnastikgruppen an. Gesucht werden ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei der Organisation der Angebote der Rheuma-Liga in Bad Kreuznach unterstützen. Menschen, die an einer rheumatischen Erkrankung leiden, können die Schmerzen, die durch die Erkrankung verursacht werden, mit der regelmäßigen Teilnahme am Funktionstraining in den meisten Fällen erheblich lin-

dern. Etwas Organisationstalent, Interesse an Team-Arbeit und der Selbsthilfe sind die einzigen Voraussetzungen für das ehrenamtliche Engagement. Der Landesverband der RheumaLiga bietet Unterstützung u.a. durch Schulungen und Seminare. Wer Interesse hat, in der örtlichen Arbeitsgemeinschaft Bad Kreuznach mitzuarbeiten, kann sich bei der örtlichen Arbeitsgemeinschaft Bad Kreuznach, Tel. 0671-8340455 (Dienstag zwischen 10 und 12 Uhr) oder bei Margit Schmalhofer, Tel. 067183404-54 melden. Nähere Informationen zur Rheuma-Liga auf www. rheuma-liga-rlp.de

Sie finden uns auf dem Erntefest in Braunweiler:

auto

grünewald … denn fair ist mehr!

• Verkauf • Wartung • Reparatur • KFZ-Werkstatt für alle Marken

WWW.HANDWERK.DE WWW.HANDWERK.DE

Die Zukunft Zukunft ist ist Die unsere Baustelle. Baustelle. unsere

Auto Grünewald e.K. Stromberger Str. 59 55413 Weiler b. Bingen Tel. 06721 36969

info@auto-gruenewald.de www.auto-gruenewald.de – seit 1978 NISSAN Vertragshändler –


Stadt Bad Kreuznach

12 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 6. September 2018

Termine Bad Kreuznach

Digitaler Stadtführer

Termine Bad Kreuznach

Pisco Sour

„Bad Kreuznach hürdenlos“ am 12. September

Wanderclub

der Stadtverwaltung und des ZSL werden die beiden Oberstudienräte Sascha Eske und Georg Wetstein zwei Tage lang von einem Fachmann der Firma „huerdenlos“ geschult. „Vielleicht melden sich, wenn das Projekt bekannt wird, auch Freiwillige“, so die OB, „die helfen, Gebäude zu erfassen.“

Teestube Am Freitag, 7. September, 19 Uhr, findet in der Teestube der kreuznacher diakonie ein Konzert mit „Pisco Sour“ statt. „Pisco Sour“, das sind sechs nicht mehr ganz so junge Männer, die Spaß daran haben, gemeinsam Musik zu machen. Das Programm beinhaltet Stücke aus den Genres Beat, Rock’n‘Roll, Blues und Rock. Der Eintritt ist frei, Spenden in den Hut sind erlaubt. Die Spende fließt der Teestube als soziale Einrichtung zu.

Hardrock

SKOL Im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, tritt am Samstag, 8. September, 21 Uhr, die sechsköpfige Formation „SKOL Classic-Hardrock“ auf. Seit mehr als 15 Jahren begeistert sie ihr Publikum mit dem Originalsound der 70er-Hardrockszene: Deep Purple, Uriah Heep, Black Sabbath, Pink Floyd, Jethro Tull u.v.m. So mancher Song wird auch gerne mit der guten alten Akustikgitarre begleitet. Tickets im an der AK und im VVK für 10 € bei Ticket Regional, https://www.ticket-regional.de.

Katzenschutzverein

Herbstfest Das Herbstfest des Katzenschutzvereins Bad Kreuznach e.V. findet am Samstag, 8., und Sonntag, 9. September, jeweils ab 11 Uhr am Vereinsheim des Kanusportvereins (Schwimmbadbrücke, Einfahrt Saline Karlshalle) statt. Es gibt Gegrilltes, Kaffee und Kuchen sowie eine Tombola. Der Erlös kommt dem Katzenhaus zugute.

Fundstücke – Schmuckstücke

Sonderausstellung Bis Sonntag, 9. September, ist noch die Sonderausstellung „Fundstücke – Schmuckstücke. Schmuck und Objekte der Bad Kreuznacher Künstlerinnen Vitalis Kubach und Marion Marga Freund“ im Museum Schlosspark zu sehen.

Weitere Beiträge und Termine finden Sie auf unserer Homepage www. kreuznacher-rundschau.de.

Mainzer Student für Kommunikationsdesign entwickelt Logo Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer (Mitte) präsentierte mit ZSL-Geschäftsführerin Cindy Davi und dem 2. stellvertretenden Leiter der BBS TGHS, Martin Kress (v.l.), das Projekt „Bad Kreuznach hürdenlos“. Anwesen wren auch das Projektteam mit Georg Wetstein, Sascha Eske, Hansjörg Rehbein und Jürgen Saueressig, Schwerbehindertenvertreter im Personalrat der Stadtverwaltung, (hinten von links).  Foto: N. Lind Bad Kreuznach (red). Wie ist die Raumbeleuchtung, wie ist der Bodenzustand und sein Kontrast zu den Wänden und den Möbeln, welche Aufschlagrichtung hat die Tür? Diese in wichtige Details gehenden Informationen werden mit „Bad Kreuznach hürdenlos“, dem digitalen Stadtführer für Menschen mit Behinderungen und Senioren abrufbar sein. Zum Jahresbeginn 2019 soll der Stadtführer mit den ersten Beschreibungen von Gebäuden aus den Bereichen öffentliche Verwaltung, Tourismus, Gastronomie, Einzelhandel, Freizeitaktivitäten etc. online gehen. „Die Barrierefreiheit für die behinderten und älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ist uns ein wichtiges Anliegen.“ Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer appelliert daher an Hauseigentümer und Mieter der dafür in Frage kommenden Gebäude, sich diesem Projekt zu öffnen. „Es wird niemand an den Pranger gestellt. Unser Ziel muss vielmehr sein, durch diese Aktion die Teilhabemöglichkeiten der behinderten Menschen am Leben in unserer Stadt zu verbessern.“ Grundlage für den Erfolg des Projektes sind die beiden Partner, die sich mit der Stadt verbunden haben: Das Zentrum für Selbstbestimmtes Leben (ZSL) und die Berufsbildende Schule Technik, Gewerbe, Hauswirtschaft und Soziales (TGHS). Die Oberbürgermeisterin bedankt sich bei allen Beteiligten sowie bei der Aktion Mensch, die durch die finanzielle Förderung in Höhe von 5.000 Euro den Start des Projektes sicherte. „Endlich wird ein Onlinestadtführer der Stadt Bad Kreuznach eingeführt. Für eine Stadt wie Bad Kreuznach mit so vielen Menschen, die auf eine genaue Abmessung und Bestandsaufnahme der barrierefreien Gegebenheiten angewiesen sind, ist so ein Stadtführer sehr wertvoll. Hiermit sind nicht nur Menschen mit Be-

einträchtigung gemeint, auch Familien mit Kinderwagen oder Senioren. Er liefert durch direkte und kurze Informationen, ob es möglich ist die jeweilige Örtlichkeit besuchen zu können. Neben der Bestandsaufnahme ist es hoffentlich auch ein Ansporn für Plätze, die noch nicht so barrierefrei sind, barrierefreier zu werden“, hofft Cindy Davi, ZSL-Geschäftführerin. Schüler binden sich ein „Die Berufsbildende Schule TGHS wird mit Schülerinnen und Schülern der Bauzeichner-Klassen sowie der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz an dem Projekt teilnehmen. Für die Schülerinnen und Schüler bietet sich die Gelegenheit, im Rahmen ihrer Ausbildung praxisnahe Erfahrungen zu sammeln und sich auf Fragen des späteren beruflichen Alltags vorzubereiten. So stellt die Datenerhebung ebenso wie die Frage der Barrierefreiheit selbst einen wesentlichen Teil der Berufsfelder dar. Für die Schüler wird die Teilnahme im Rahmen von Exkursionen, bzw. Schülerprojekten möglich sein“, so Martin Kress, zweiter stellvertretender Schulleiter. Die Software „huerdenlos“, von der gleichnamigen Firma entwickelt, wird bereits in einer Reihe von Kommunen im Südwesten Deutschlands eingesetzt, beispielsweise in Heidelberg, Schwetzingen, Erlangen sowie in Landau, der ersten Stadt in Rheinland-Pfalz. In der Vorbereitungsphase konnte das Projektteam aus der Pfalz wertvolle Tipps und Ratschläge geben. In Bad Kreuznach wird das Projekt von Hansjörg Rehbein (Stadtverwaltung) gesteuert, für die Verwaltung und Buchhaltung ist das ZSL zuständig. Die aufwändige Erfassung der Gebäude nach genormten Kriterien der Barrierefreiheit sowie die Eingabe der Information übernehmen zum einem großen Teil Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam mit Mitarbeitern

Bei der Werkschau am Tag der offenen Tür in der Hochschule Mainz für Kommunikationsdesign entdeckte Hansjörg Rehbein eine Grafik „die sehr gut das Projekt „Bad Kreuznach hürdenlos „symbolisiert“. Die Grafik als Logo fand auch große Zustimmung bei den Projektpartnern ZSL und Berufsbildende Schule TGHS. Entworfen hat sie Julian Weise (23), Student im 3. Semester. Weise freute sich über den unverhofften Auftrag: Seine Semesterarbeit, die Grundlage für den Auftrag, hatte zum Ziel „vier unterschiedliche Formen in jeweils eine Ecke auf Papier zu platzieren“, diese wurden im späteren Siebdruckverfahren jeweils viermal um 90 Grad gedreht, so dass die einzelnen Formen sich mit ihren unterschiedlichen Farben übereinander gelagert haben. „Das finale Logo lässt dem Betrachter eine große Selbstinterpretation zu. Durch die einzelnen Formen könnte man Barrieren wie in Form von Treppen erkennen. Die unterschiedlichen Formen geben dem Logo auch eine bestimmte Bewegung in sich, um die Überwindung darzustellen“, so Julian Weise, der die Barrierefreiheit als einen „integralen Bestandteil der Städteplanung“ gewichtet. „Es sollte für jeden Menschen ein selbstbestimmtes Leben garantiert werden, denn jeder kann durch verschiedene Umstände im Leben selbst einmal auf die Barrierefreiheit angewiesen sein.“

In einer Infoveranstaltung mit allen Beteiligten wird das Projekt „Bad Kreuznach hürdenlos“ am Mittwoch, 12. September, ab 19.30 Uhr im Jugend- und Kooperationszentrum „die Mühle“ vorgestellt. Über den Aufzug am Eingang Mühlenstraße 25 ist der Veranstaltungsraum im 2. OG barrierefrei zu erreichen.

Nach Rhodt Am Sonntag, 9. September, besucht der Wanderclub Nahetal 1919 e.V. die Wanderfreunde aus Rhodt unter Rietburg. Treffpunkt ist um 7.45 Uhr am Bahnhof Bad Kreuznach, Zugabfahrt 8.16 Uhr. Die leichte Wegstrecke beträgt zirka 8 km. Die Führung haben die Wanderfreunde aus Rhodt. Rückkehr ist gegen 19.30 Uhr. Eine Anmeldung ist bis 7. September erforderlich. Kontakt: Tel. 0671-74863 oder 0151-65165203

Wochenmarktbefragung

Auswertung Der FDP-Stadtverband stellt am Montag, 10. September, 17 Uhr, im Sympathie Hotel Fürstenhof, Kurhausstraße 20, ihre Auswertungen der AG Wochenmarkt, u.a. die Befragung dort, in einer Präsentation vor.

Excel

Intensiv Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Rhein-HunsrückNahe, Bahnstraße 26, bietet am Samstag, 15. September, 10 bis 17 Uhr, einen Excel-Intensivkurs mit Dr. Udo Baumfalk an. Von der Konzeption bis zur Umsetzung leitet er die Teilnehmer Schritt für Schritt durch den Kurs, bis das gewünschte Ergebnis verfügbar ist. Kosten 60 € pro Person, inklusive Skript und Getränken, 40 € für Schüler und Studierende. Anmeldeschluss ist der 10. September, 12 Uhr, bei der KEB: Stefani Müller-Merten, Tel. 067127989, Fax 0671-28140, E-Mail stefani.mueller-merten@bgvtrier.de.

Körpersprache

Selbstbewusst Die Körpersprache ist von entscheidender Bedeutung für die menschliche Kommunikation, denn fast 80 Prozent der Information kommt über die Körpersprache zu den Mitmenschen. Psychotherapeutin Anni Braun referiert am Montag, 10. September, 19 Uhr, im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, über Ursachen für eine unsichere Körpersprache, selbstsichere Körpersprache und professionelle Hilfe. Eintritt 3,50 €.

Sonderausstellung

Erster Weltkrieg Bis Sonntag, 11. November, ist die Sonderausstellung „Landschaften des 1. Weltkriegs. Der Erste Weltkrieg am Ende – Bilder und Installationen von Geert Koevoets“ im Museum Schlosspark und im Museum Römerhalle zu sehen.


6. September 2018 | KW 36

Auf Gefahren aufmerksam machen

Kreuznacher Rundschau | 13

Verlängert bis 29.09.

Greenpeace platziert Großbanner zum Kohleaustieg in Fußgängerzone

BIS ZU

4.700 € WECHSELPRÄMIE¹

Mit einem Banner macht Greenpeace Bad Kreuznach auf den KohleausFoto: Greenpeace Bad Kreuznach stieg aufmerksam.  Bad Kreuznach (red). Greenpeace-Aktivisten haben am Wochenende, 1. September 2018, einen Großbanner mit der Aufschrift „Stadtwerke: Raus aus der Kohle“ quer über die Kreuzstraße am Kreuznacher Energieeck aufgehängt. „Mit dieser Aktion wollen wir erneut auf die Gefahren aufmerksam machen, welche durch die unverantwortliche Technologie Kohlekraft ausgeht“, so Greenpeace-Sprecher Michael Lohr. „Wir fordern von den Stadtwerken, dass sie schnellstmöglich aus der Kohlekraft aussteigen soll.“ Bereits im April 2018 hatte Greenpeace dem Geschäftsführer sowie der Aufsichtratsvorsitzenden der Stadtwerke, Dietmar Canis und der Bad Kreuznacher Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer, ein Buch mit weit über 1.000 Unterschriften übergeben. Darin haben ihnen die Menschen ihren Wunsch nahegelegt, aus der umwelt- und gesundheitsgefährlichen Technik,

der Verstromung von Kohle auszusteigen. Leider bliebe Dietmar Canis dabei, denn Strom aus der Kohlekraft sei eben am billigsten, daher wird man auch in Zukunft nicht darauf verzichten wollen. Ein Argument, welches Greenpeace so nicht stehen lassen möchte. „Bad Kreuznach als Kurort in einer malerischen Landschaft sehen wir hierbei zu einer Vorreiterrolle verpflichtet“, so der Greenpeace-Sprecher. „Mit unserem Großbanner wollen wir die Menschen in Bad Kreuznach dazu ermuntern, aktiv auf die Stadtwerke zuzugehen und sie auf dieses Thema anzusprechen. Ein Umdenken in der Geschäftsführung ist dringend notwendig, denn wir können unsere Klimaziele nur erreichen, wenn alle etwas tun - auch wir hier vor Ort. Eine Vollversorgung aus erneuerbaren Energien ist schon heute ohne Problem möglich“, so Michael Lohr von Greenpeace Bad Kreuznach.

Termine Stadtteile

Bürgerstunde

Märchenerzählung

Dr. Mackeprang

Huttental

BME. Die nächste Bürgersprechstunde von Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang findet wegen Markt Ebernburg ausnahmsweise am ersten Donnerstag im September statt, d.h. am 6. September von 18 bis 19 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein.

BME. Am Mittwoch, 12. September, findet um 15 und um 16.30 Uhr im Märchenhain im Huttental von Bad Münster am Stein die Märchenerzählung „Das Wasser des Lebens“ mit Peter Dill statt. Der Eintritt ist frei.

Deutsche Meisterschaften

Qualifikation BME. Ein besonderes Ereignis hat sich der Boule-Club Rheingrafenstein (BCR) für das Jahr 2018 gesichert: Er ist dieses Jahr Ausrichter der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Triplette (3er-Teams) der Frauen. Gespielt wird am Sonntag, 9. September, ab 10 Uhr im Boule-Park, Alter Salinenweg 6, Bad Münster am Stein.

Angel- und Naturfreunde

Fischerfest Planig. Am Samstag, 8., und Sonntag, 9. September, lädt der Verein Angel- und Naturfreunde Planig zum Fischerfest am Nahedamm zwischen Appelbachmündung und Nahe ein. Am Samstag ab 18 Uhr startet eine Cocktail-Party. Sonntag ab 11 Uhr gibt es gebratene oder geräucherte Forellen, Bratfisch, Fischfrikadellen, Fischbrötchen sowie Steaks und Bratwurst.

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

Die Opel WechselWOchen

DAS ANGEBOT DES JETZT BIS ZU X.XXX €1 SICHER SOMMERS SICHERN.

Die Opel Wechselwochen gehen in die Verlängerung! BringenBringen Sie einfach Ihren Gebraucht­ Das ist das Angebot des Sommers: Opel Wechselwochen. Sie einfach Ihren Gebrauchtwagen zu uns und wagen zu uns und sichern Sie bisX.XXX,– zu 4.700,– €¹ Wechselprämie beim Kauf eines Astra. X und bis zu X.XXX,– €1 W beim Kauf eines Grandland X,sich bis zu €1 Wechselprämie beim Kauf eines Crossland Wechselprämien und Angebote für übrige Opel - Modelle auf Anfrage! profitieren sie jetzt von der Opel Wechselprämie für ihr Wunschmodell. Profitieren Sie jetzt von der Opel Wechselprämie für Ihr Wunschmodell.

Unsere FinanzierUngsangeBOte Wechselprämie Bereits enthalten UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT

WECHSELPRÄMIE BEREITS ENTHALTEN WECHSELPRÄMIE BEREITS für den XXXXXXXXXXXXX, für den XXXXXXXXXXXXX, für den ENTHALTEN XXXXXXXXXXXXX, X-türig, mit X.X XX-Motor XX-Motor X-türig, mit X.X XX-Motor mit für den Opel Astra 5-Türer,mit ON, 1.4X-türig, Direct mit X.Xfür den Opelmit Astra Sports Tourer, ON, 1.4 XX kW (XX PS) 92 kW (125 PS) Manuelles XX kW (XX XX 92 kWkW (XX(125 PS)PS) Injection Turbo, 6- PS)Direct Injection Turbo, Gang-Getriebe Manuelles 6-Gang-Getriebe effekt. effekt. effekt.

X,XX % monatsrate effekt. Jahreszins XXX,– € Jahreszins

Jahreszins

0% 99,– € monatsrate

X,XX % XXX,– € effekt. Jahreszins

Jahreszins

monatsrate

X,XX % 0XXX,– %€

für den XXX X-türig, mit XX kW (XX effekt. Jahreszins monatsrate

105,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsang x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamt Monatsrate Monatsrate Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Mona xxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,–€,€, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkredit- einmalige xxx,– €,Anzahlung: Schlussrate: x.xxx,– xxx,– €, Schlussrat Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.950,– Finanzierungsangebot: 4.950,– €, €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– betrag (Netto-Dar Gesamtbetrag*: 15.540,01 €, Laufzeit: 37 €, Monate,betrag Monatsraten: 36 Gesamtbetrag*: 16.240,01 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 €, à 99,– €, Schlussrate: 11.976,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Jahreszins: x,xx à 105,– €, Schlussrate: €, Gesamtkreditbetrag (Nettoeffektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver %, Sollzinssatz p. a.,12.460,– effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahresz Darlehensbetrag): 15.540,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Darlehensbetrag): 16.240,– gebunden €, effektiver 0 %,Laufzeit: x,xx %, gebunden für die gesamte Laufzeit: x,xx %, gebunden für die gesamte Laufzeit: x,xx %, fürJahreszins: die gesamte gebunden für die Sollzinssatz p. a.,xx.xxx,– gebunden 0 %, Sollzinssatz p. a., gebundenBarzahlungspreis: für die gesamte Laufzeit: Barzahlungspreis: €. für die gesamte Laufzeit: Barzahlungspreis: xx.xxx,– €. xx.xxx,–0€.%, Barzahlungspreis: Barzahlungspreis: 20.490,– €. Barzahlungspreis: 21.190,– €. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate. * Summeder ausOpel monatlichen Raten und Schlussrate. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate.Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steh Angebote Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Autohaus Mustermann als ungebundener inkl. EinMwSt. Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus Ingelheim GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Ingelheim GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffve Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt. Alle Preisangaben versteheninnerorts: sich inkl. MwSt. X,X; X,X; außerorts: X,X; innerorts: X, innerorts: X,X; außerorts: X,X; innerorts: X,X; außerorts:

kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: CO2-Emission, kombiniert: kombiniert: X,X; CO2in -Emission, Kraftstoffverbrauch l/100 km, innerorts: Kraftstoffverbrauch in l/100 km,X,X; innerorts: kombiniert: XXX g/km (gemäß kombiniert: XXX g/km (gemäß kombiniert: XXX g/km (gemäß kombiniert: 7,3-7,1; außerorts: 4,5-4,4; kombiniert: 5,5-5,4; 7,4-7,2; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,6-5,5; VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU)kombiniert: VO (EG)130-127 Nr. 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr. 7 CO CO -Emission, kombiniert: 128-124 g/km -Emission, g/km 22017/1153 und VO (EU) Nr. 2 VO (EU) Nr. Nr. Nr. 2017/1153 und Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. Nr. 2017/115 (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1151).und Effizienzklasse X 2017/1151). Effizienzklasse X VO (EU) 2017/1151). Effizienzklasse X 2017/1151). 2017/1153 VO (EU) Nr. 2017/1151). 2017/1153 und Nr. 2017/1151). Wechselprämie von X.XXX,– X-türig, mit X.X XX-Motor mit XX kW (XX PS). Wechselprämie von X.XXX,– € für den XXXX X Effizienzklasse C € für den XXXX XXXXXXX XXXXXXXX XXXXXXX, Effizienzklasse C 1

Wechselprämie von X.XXX,– € für den XXXX XXXXXXX XXXXXXXX XXXXXXX, X-türig, mit X.X XX-Motor mit XX kW (XX PS). Bei Kauf eines sofort verfügbaren XXXX, XXXX bei gleichzeitiger Inzahlunggabe mindestens sechs Monaten und derzeit Sie oder eine im gleichen Haushalt leb ¹ jeweils Die Wechselprämie erhalten Sie bei Kauf Ihres einesOpel sofortGebrauchtwagens, verfügbaren AstraErstzulassung Neufahrzeugsvor oder Neubestellung eines Astra jeweils beiauf gleich­ wird auf Inzahlunggabe den Kaufpreis angerechnet und gilt nicht für Business Modelle. Barauszahlung ist nicht und möglich. Dasauf Angebot isteine gültig 31.08.2018 und nur solange der Vo zeitiger Ihres Opel Gebrauchtwagens (Erstzulassung vorEine mindestens sechs Monaten derzeit Sie oder im bis gleichen Marken und bei Kauf anderer neuer Opel Modelle auf Anfrage beiAusstattungslinie. Ihrem teilnehmenden Opel Partner. Angebot Privatkunden und kleine Gewerbe bis zu einer Flottengr Haushalt lebende Person zugelassen) je nach Motorisierung und Die Wechselprämie wird auffür den Kaufpreis angerechnet und gilt nicht für Business Modelle. Barauszahlung ist nicht möglich. Das Angebot ist gültig bis 29.09.2018 und nur solange der Vorrat reicht. Wechselprämie für die Inzahlunggabe von Fahrzeugen anderer Marken und bei Kauf anderer neuer Opel Modelle auf Anfrage. Nicht kombi­ nierbar mit anderen Rabatten und Aktionen.


Stadt Bad Kreuznach

14 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 6. September 2018

Termine Bad Kreuznach

Theaterpuppen aus aller Welt

Termine Bad Kreuznach

Seniorensicherheitsberatung

Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet neue Sonderausstellung im PuK-Museum

Zeitmanagement

KH-Südwest

welch reichen Fundus dieses Museum hat“, sagte Kaster-Meurer. Bis Ende des Jahres können die Besucher im PuK-Museum in die Welt der von der Unesco ausgezeichneten Puppenspielformen eintauchen. Zu sehen sind zum Beispiel die weltberühmten Salzburger Marionetten mit ihren Mozartinterpretationen, die schweren Stangenmarionetten der Opera dei Pupi aus Sizilien, das volkstümliche tschechische Puppenspiel mit seinen Marionetten mit „Draht im Kopf“ sowie das vielfältige asiatische Figurentheater mit Puppen aus China, Kambodscha, Japan, Indonesien, Türkei und Myanmar. Immaterielles Kulturerbe drückt sich nach dem 2003 verabschiedeten UnescoÜbereinkommen in folgenden Bereichen aus: mündlich überlieferte Traditionen und Ausdrucksformen, darstellende Künste, gesellschaftliche Bräuche, Rituale und Feste, Wissen und Bräuche in Bezug auf die Natur und das Universum sowie traditionelle Handwerkstechniken. Die Kulturtalente, im Fall der PuppentheaterKultur Figurenbauer und Puppenspieler, geben das immaterielle Kulturerbe von Generation zu Generation weiter.

Am Montag, 10. September, 10 bis 12 Uhr, berät der Seniorensicherheitsberater Klaus Knoefel in Kooperation mit der Stadtteilkoordination Bad KreuznachSüdwest in den Räumlichkeiten des Mietertreffs der Gemeinnützigen Baugenossenschaft, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6. Anmeldung nicht erforderlich. Das Beratungsangebot umfasst die Sicherheit im Alltag, speziell für Senioren.

Frauenfrühstück

International Das Stadtteilbüro „Pariser Viertel“ lädt zum Frauenfrühstück am Montag, 10. September, 9.30 Uhr, im Stadtteilbüro Pariser Viertel, Planiger Straße 1a, ein. Das Begegnungsfrühstück ist ein offenes Angebot für Frauen aller Nationen, Kulturen und Altersgruppen. Anmeldung: Tel. 0671-97051997, ibtessam.beidoun@bad-kreuznach.de. Es wird gebeten, dass jede Teilnehmerin eine Speise zum Frühstück mitbringt. Für Brötchen und warme Getränke wird gesorgt.

Herzensklänge

KH-Südwest Die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Bad Kreuznach-Südwest sind eingeladen zum gemeinsamen Singen alter und neuer Lieder am Dienstag, 11. September, 15 Uhr, im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft, OberbürgermeisterBuß-Straße 6. Begleitet wird der Nachmittag durch den Vorsitzenden des 1. Akkordeonorchesters Nahetal Helmut Wolf. Das Angebot ist kostenfrei. Anmeldung nicht erforderlich.

Trauer-Brücke

Treffen Die Selbsthilfegruppe TrauerBrücke steht Trauernden offen, die in ihrem Schmerz und in ihrer Hoffnungslosigkeit nicht alleine sein möchten. Hier finden Sie Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und können sich austauschen. Die Selbsthilfegruppe wird geleitet von 4 Frauen, die in der Trauerarbeit aktiv sind. Die Treffen finden regelmäßig alle 14 Tage, dienstags um 17 Uhr, Haydnstraße 15, in den Räumen des DRK statt. Das nächste Trefen ist am 11. September. Auskünfte bei Gerlinde Graf, Tel. 0170-2011806, oder Lilo Mayer, Tel. 0160-7437819.

Freuen sich auf die neue Sonderausstellung im PuK-Museum, v. l.: Dr. Barbara Heuberger (Salzburger Marionettentheater), OB Dr. Heike Kaster-Meurer, Museumsleiter Markus Dorner mit Theaterpuppe „Osmin“, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Puppenspielerin Heidi Hölzl (Salzburger Marionettentheater).  Foto: I. Gemperlein Bad Kreuznach (red). Acht Puppenspielformen zählen derzeit zum „Immateriellen Kulturerbe“ der Unesco. Das Museum für PuppentheaterKultur (PuK) in der Hüffelsheimer Straße 5 hat sie nun aus eigenen Beständen in einer Sonderausstellung versammelt: Bis zum 30. Dezember zeigt die Kreuznacher Einrichtung Exponate aus aller Welt, die von lebendigen Traditionen, tradierten Herstellungsverfahren und Spieltechniken samt der verwurzelten Kreativität ihrer Puppenspieler zeugen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat die Schau „PuppentheaterKultur weltweit – Kulturerbe der Unesco“ am Mittwochabend, 29. August, eröffnet. „Es ist ein großes

Vergnügen, dass ich endlich die Gelegenheit habe, mir das PuKMuseum anzuschauen. Ich bin unglaublich stolz, dass wir diese Einrichtung in der Stadt Bad Kreuznach haben“, so Malu Dreyer. Die Ministerpräsidentin und Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer verwiesen in ihren Eröffnungsansprachen auf den langen Weg und den „harten Kampf“, welcher der Gründung des PuKMuseums im Jahr 2005 vorangegangen war. Sie dankten allen, die dies möglich gemacht haben und die das Haus seitdem unterstützen. „Ich freue mich sehr, dass wir neben den Dauerausstellungen immer wieder Sonderausstellungen konzipieren, die zeigen,

Die Sonderausstellung „PuppentheaterKultur weltweit – Kulturerbe der UNESCO“ wird vom Rotary Club Bad Kreuznach-Nahetal und der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt. Öffnungszeiten: dienstags von 10 bis 13 Uhr, mittwochs bis freitags von 10 bis 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Info Oberbürgermeisterin stellt klar

Noch keine Entscheidung zu verkaufsoffenem Sonntag Bad Kreuznach (red). Keineswegs ist eine Entscheidung über den verkaufsoffenen Sonntag am letzten Oktoberwochenende vor der Anhörung gefallen. Eine Äußerung der Oberbürgermeisterin bei ihrem Grußwort beim kommunalen Jahrmarkts-Frühschoppen im Nahweinzelt war fälschlicherweise so interpretiert worden. „Ich bin es leid, dass mir ständig

was in den Mund gelegt wird, was ich so nicht gesagt habe.“ Richtig ist folgendes: „Eine attraktive Innenstadt braucht Feste. Das können wir nicht immer allein machen. Und wir sind sehr, sehr froh, dass wir Pro City an unserer Seite haben, die auch in diesem Jahr vorhaben, den Mantelsonntag als Herbstfest zu veranstalten. Und wir

sind frohen Mutes, dass es auch mit vielen, vielen Akteuren und Vereinen in der Stadt tatsächlich durchgehen wird. Weil, wir haben ja auch die Allianz für den verkaufsoffenen Sonntag, aber der traditionelle Mantelsonntag sollte ja doch im Veranstaltungskalender der Stadt Bad Kreuznach ein fester Punkt sein“, stellt die OB ihren Wortbeitrag klar.

Kritik der ACK

In Sprache Verantwortung sehen Bad Kreuznach (red). Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bad Kreuznach beklagt, dass es in letzter Zeit in der Stadt mehr-

fach öffentliche Äußerungen in Bezug auf Menschen ausländischer Herkunft, die pauschal urteilten, provozierten und polarisierten. Sie stehen

dafür, dass die Sprache als Gabe Gottes, dem Leben, der Verständigung und dem friedlichen Zusammenleben dienen solle.

BiZ & Donna Renate Ebert, Geschäftsführerin der Ebert-FrauenPower, vermittelt in ihrem Vortrag „Zeitmanagement“ aus der BiZ- & Donna-Reihe Techniken, mit deren Hilfe Tagesabläufe zu Hause oder am Arbeitsplatz gut strukturiert werden können. Auch zum realistischen Einschätzen der eigenen Belastungssituation und dem Organisieren von Auszeiten gibt sie Tipps am Dienstag, 11. September, 9 Uhr, im Berufsinformationszentrum (BiZ), Bosenheimer Straße 16. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Meditation

INTA Die katholische Erwachsenenbildung, Bahnstraße 26, bietet INTA-Meditation – Innehalten in bewegten Zeiten – an. Diese Seminarreihe (1-mal monatlich) richtet sich an Menschen, die in ihrem alltäglichen Leben neue Erfahrungen machen wollen. Der nächste Termin ist Dienstag, 11. September, 18 bis 19.30 Uhr. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Mitbringen: bequeme Kleidung und eine Decke. Die Seminarleiterin ist Monika Barth. Kosten: 10 € pro Termin. Anmeldung erforderlich: Tel. 0671-27989, keb. rhein-hunsruck-nahe@bistum-trier.de, www.keb.rhein-hunsruecknahe.de.

Komplementärmedizin

Frauenselbsthilfe „Was wir selbst für uns tun können“ – zum Dialog mit Dr. Ralph Mücke über Komplementärmedizin, trifft sich die Frauenselbsthilfe nach Krebs am Dienstag, 11. September, 15.30 Uhr, im Schulungsgebäude St. Marienwörth, 1. Stock, Mühlenstraße 83. Infos: Ully Polit, Tel. 0163-2814507

Elternschule

Stilltreff Für stillende Mütter und Schwangere bietet die Elternschule den offenen und kostenlosen Stilltreff in den Räumen der Elternschule im Personalwohnheim, Rheingrafenstraße 21, an. Verschiedene Stillberaterinnen bieten Unterstützung und geben Tipps und Anregungen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nächste Termine sind Mittwoch, 12. und 26. September, jeweils 15 bis 16.30 Uhr, und am Mittwoch, 19. September, 10 bis 11.30 Uhr.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de


6. September 2018 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 15

Freitag, 14. September · 16 Uhr bis 20.30 Uhr · Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Kreisverwaltung 8. Sept. 2017 Bad Kreuznach

10. Mai 2014 9.30 bis 14.30 Uhr Das Programm

16 Uhr

Eröffnung (großer Sitzungssaal)

16.15 Uhr

Finanzierung (Raum 108)

Best Practice – von der Idee bis zur Gründung, Ralph Boller, Sparkasse Rhein-Nahe und Horst Heieck, Boulderhalle Bad Kreuznach

16.15 Uhr

Businessplan (Raum 107)

Bestandteile eines Businessplans, Michael Fuhr, Betriebsberater der HWK Koblenz

nter hfolger,

Auch für Unternehmens nachfolger

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.

17:00 bis 21:30

Hermann Hesse

Ralph Boller | Existenzgründungsberater

www.existenzgruender-tag.de

16.40 Uhr

Finanzierung (Raum 107)

Finanzierungsbausteine für den Start in die Selbständigkeit, Nico Martiny, Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG

17 bis 19 Uhr

Existenzgründernetzwerk Bad Kreuznach Berater in der Netzwerkzone (großer Sitzungssaal)

19 Uhr

Unternehmensführung (Raum 108)

Kreisverwaltung Bad Kreuz

www.onlinedesign.eu

EGT_KR_AZ_onlinedesign_90x50_21082018.indd 1

Erfolgreiche Unternehmensführung – ein Praxisbericht, Harry Donau, Unternehmensberatung 19 Uhr

Steuern/ Recht (Raum 107)

Um die Formalitäten kümmern wir uns später oder gut beraten starten

Mirko Syré, Steuerberater Wirtschaftsprüfer, Hammel + Syré

Christian Closhen, Fachanwalt für Steuer- und Insolvenzrecht, Closhen & Partner

19.25 Uhr

Werbung/ Marketing (Raum 107) Um die Ecke gedacht – Der Weg zu neuen Ideen, Sybille Kunkler, Geschäftsführerin, online design Werbung und Medien GmbH

20.15 Uhr

(großer Sitzungssaal) Verlosung von zwei „Beziehungskisten“ unter allen Teilnehmenden

21.08.18 13:59

Ideen brauchen mehr als gute Ratschläge. Gute Beratung. sparkasse.net

Wachsen ist einfach. Wenn man einen Finanzpartner hat, der Vorhaben von Anfang an unterstützt.

s Sparkasse Rhein-Nahe

Andrea Rosenberg Leiterin Gewerbe- und Geschäftskunden

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Von der Geschäftsidee zum Finanzierungskonzept. Wir unterstützen Sie beim Start in die Selbstständigkeit und erarbeiten mit Ihnen ein individuelles Finanzkonzept für Ihre Existenzgründung.

Telefon 0671 378-0 www.VOBA-RNH.de

Auch für Unternehmensnachfolger

_31012014.indd 1 für Existenzgründer, Jungunternehmer, Unternehmensnachfolger, Studenten, Absolventen EGT_AZ_KreuznacherRundschau_2018_231x50.indd 1

www.existenzgruender-tag.de

14. Sept. 2018 16:00 bis 20:30 Uhr Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Existenzgründernetzwerk Bad Kreuznach 29.08.18 15:29

31.01


Boutique

Kreuzstraße 49 l 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 | 89669490 · www.different-style.eu

Oui Store · Kreuzstraße 31-33 · 55543 Bad Kreuznach

Mannheimer Str. 177

Jetzt bei55543 Cuple Bad Kreuznach Blutsgeschwister, Viva Maria, King Luie erhältlich Tel. 0671/920832422 Olga Kriwitzki · Kreuzstraße 39 · Telefon 0671 - 970 433 24

www.adler-mode.com


Sandkorn BOUTIQUE

Sandkorn BOUTIQUE

Jetzt Karten bestellen

Sandkorn BOUTIQUE

- keiner Abendkasse -

Sandkorn BOUTIQUE

Kreuzstraße 60 · 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/33418 · www.boutique-sandkorn.de Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 –18 Uhr, Samstag 10 –16 Uhr

Flugreise

Fashion Highlights Die

der aktuellen Herbstund Winterkollektion

zu gewinnen

Entdecken Sie Ihre Lieblingsteile namhafter Labels!

2018/19

Alle Besucher können eine Flugreise für zwei Personen gewinnen! Sponsoren: HOLIDAY LAND m&b reiseteam & PK Parkhotel Kurhaus Kreuzstraße 38 - 40 | 55543 Bad Kreuznach Telefon: 0671 2983999 | www.stephanie-damenmode.de

KEINE ABENDKASSE Eintrittskarten ab sofort in allen beteiligten Modegeschäften!

10€ RABATT*

LIEBESHAAR · Kreuzstraße 8 · Bad Kreuznach T. 06 71 - 92 01 34 15 · liebeshaar.de/badkreuznach LIEBESHAAR · Diakonie Foyer EG · Bad Kreuznach T. 06 71 - 60 52 0 45 · liebeshaar.de/diakoniekh Termine auch einfach online buchbar

einfach ausschneiden und beim ersten LIEBESHAAR-Besuch an der Kasse vorzeigen. * Auf alle Friseur Dienstleistungen. Nur für Neukunden. Keine Barauszahlung, nicht kombinierbar mit anderen Angeboten, Gutschein gilt einmalig pro Person bis 30.11.18.


Region

18 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 6. September 2018

Termine Kreis

Neuwahl bei der Jungen Union

Termine VG Bad Kreuznach

Pfälzerwald-Verein

Vorstand: Max Fröhlich, Laura Ludwig, Barbara Wollschied und Peter Michel

Kindersachen

Wanderung I

Kreis Bad Kreuznach (red). Der Kreisverband der Jungen Union Bad Kreuznach hat neu gewählt und sich verjüngt. Neuer Vorsitzender ist Maximilian Fröhlich (23), der damit sein Schatzmeisteramt im Kreisverband abgibt. „Wir wollen uns ein klares Profil geben und durch konstruktive Arbeit nicht nur gehört, sondern auch wieder gestaltungsfähig werden“, erklärte er bei seiner Vorstellungsrede. Unterstützt wird er dabei von seinen beiden Stellvertreterinnen Barbara Wollschied (26), amtierende Vorsitzende des Ortsverbandes Junge Union Bad Kreuznach, und Laura Ludwig (19), Neumitglied und familiär schon lange mit der Politik verbunden. Peter Michel (26), ehemals Beisitzer im Kreisvorstand, übernimmt ab sofort das Amt des Schatzmeisters.

Kreis. Der Pfälzerwald-Verein lädt zu einer Wanderung am Sonntag, 9. September, zum Mosel-Traumpfad Koberner Burgpfad ein. Treffpunkt: 7.15 Uhr am Bahnhof Bad Kreuznach zur Fahrt mit der DB nach Kobern-Gondorf. Fahrtkosten: 13 €. Die 18 km lange Wanderung führt aufs Hochplateau mit Blick ins Moseltal, durchs wildromantische Keverbachtal, zum keltischen Goloring, der natürlichen Mineralquelle Sauerbrunnen und zur Ruine Niederburg. Die Schlussrast findet in Kobern-Gondorf statt. Die Führung übernimmt Heinrich Hommer, Tel. 0671-28464.

Hildegard-Pilgerweg

Wanderung II Kreis. Der Pfälzerwald-Verein hat für Sonntag, 16. September, eine Wanderung auf dem Hildegard-Pilgerweg vorbereitet. Treffpunkt 1: Mit dem Zug von Bad Kreuznach 9.02 Uhr, Abfahrt Gleis 3 Treffpunkt 2: 10 Uhr Bahnhof Monzingen. Gewandert wird von Monzingen nach Staudernheim, mit einer Einkehr in Bad Sobernheim. Die Wegstrecke ist 13,2 km lang, der Aufstieg 112 Höhenmeter, der Abstieg 132. Die Rückfahrt nach Monzingen erfolgt mit dem Zug. Kurzwanderung ist möglich, ca. 8 km bis Bad Sobernheim, danach mit dem Zug nach Monzingen oder Bad Kreuznach zurück. Anmeldungen bei Heinz und Angelika Heß unter Tel. 0671-68604 oder 0176-84399116

Am Montag

Bürgerbüro zu Bad Kreuznach. Das Bürgerbüro der Kreisverwaltung Bad Kreuznach bleibt am Montag, 10. September, geschlossen. Fahrerlaubnisangelegenheiten können an diesem Tag im Verwaltungsgebäude, Industriestraße 36, im 1. OG, erledigt werden. In ausländerrechtlichen Fragen steht der Servicepoint der Ausländerbehörde im Erdgeschoss der Kreisverwaltung zur Verfügung. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis. VG Bad Kreuznach

Kindersachen

Basar Pfaffen-Schwabenheim. Am Sonntag, 9 September, von 14 bis 16 Uhr, findet im Dorfgemeinschaftshaus ein Kindersachen-Basar für Selbstverkäufer statt. Ebenso gibt es ein großes Kuchenbuffet und einen Maltisch für Kinder. Tischverkauf und Infos: basar.pf-schwabenheim@gmx.de oder Tel. 06701901703.

Wollen mit neuer Energie den Kreisverband mitgestalten (von links nach rechts): Maximilian Fröhlich, Laura Ludwig, Barbara Wollschied und Peter Michel.  Foto: privat

Keine ersten Bauarbeiten Hunsrückbahn steckt noch im Planfeststellungsverfahren

Basar Altenbamberg. Die Kindertagesstätte Burg Wichtelstein in Altenbamberg veranstaltet am Samstag, 8. September, von 18 bis 21 Uhr, einen Kindersachen-Basar für Selbstverkäufer im Bürgerhaus Alsenztal in Altenbamberg. Angeboten wird alles rund um Baby und Kind. Der Erlös kommt den Kindern der Kindertagesstätte Burg Wichtelstein zugute. Nähere Informationen unter: Tel. 06708-628036 oder 06362-922818.

Abendserenade

Amtsstall Neu-Bamberg. Der MGV 1862 Gemischter Chor Neu-Bamberg lädt zur Abendserenade mit Musik und Poesie am Samstag, 8. September, 18 Uhr, im Amtsstall in Neu-Bamberg, ein. Das Gitarren- und Mandolinenorchester Hennweiler, Klarinetten- und Gitarrensoli, sowie Gesang aus den Bereichen Klassik, Jazz und Folklore werden zu hören sein. Außerdem wird Poesie von Mitgliedern der Autorengruppe ,“Eulenfeder“ aus Bad Kreuznach vorgetragen. Kulinarisches bietet der Freundeskreis der Ballerbuben schon ab 17 Uhr.

Saison startet

Ins Theater Langenlonsheim (red/bs). Zurzeit finden im Bereich der Bahnlinie zwischen Langenlonsheim und Stromberg Ertüchtigungsarbeiten an Gleisbett und Brücken statt. Es soll im Herbst ein TransformatorSchwertransport der Firma Amprion auf der Strecke durchgeführt werden. Darauf verweist die Partei Die Grünen aus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim. Anwohner hatten Bedenken geäußert, dass eine Reaktivierung der Hunsrückbahn ohne eine vorherige Bürgerbeteiligung heimlich durchgeführt werde. „Bedenken zur Strecke müssen vorgebracht werden und die Bürgerinnen und Bürger sollen ihre

Meinung zu dem Vorhaben einbringen können. Allerdings sollte zunächst das 4. Planfeststellungsverfahren abgewartet werden. Es ist jetzt bereits abzusehen, dass die Strecke hauptsächlich für den Personennahverkehr genutzt werden wird. Die Bürgerbeteiligung ist auf jeden Fall im Rahmen des Verfahrens gesichert“, äußerte sich der Vorstandssprecher der Grünen, Karl-Wilhelm Höffler. Das Jahr 2018 wurde bei den ersten Presseterminen zur geplanten Reaktivierung der Hunsrückbahn immer wieder als Jahr der Inbetriebnahme genannt. Allerdings verzögert sich die Planung erheblich, denn alleine

für den Abschnitt 1 (Verbandsgemeinde Langenlonsheim bis Simmern) seien im Rahmen der Anhörung 52 Stellungnahmen von Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange und 785 Einwendungen von Privatleuten eingegangen. Nach Informationen des Trierischen Volksfreunds dauert das Verfahren aufgrund dieser Vielzahl von Einwendungen deutlich länger als ursprünglich angenommen. Eine Einflussmöglichkeit seitens des Landes auf die Zeitdauer der Verfahren bestehe nicht. Der Planfeststellungsbeschluss werde frühestens Ende des Jahres erwartet.

Nachrichten der Polizei Dalberg (ots). Am vergangenen Montag, 3. September 2018, meldete eine Gruppe Radtouristen gegen 16.30 Uhr einen 82-jährigen Mitfahrer als vermisst. Die Gruppe, die in Weiler bei Monzingen übernachtete, legte in Dalberg eine kurze Rast ein. Während der Pause verlor die Gruppe den Senior bereits gegen 13 Uhr. In welche Richtung er fuhr hatte niemand beobachtet. Nach ersten eigenen Suchmaßnahmen durch die Gruppe wurde die Po-

lizei eingeschaltet. Nach erfolglosen Suchmaßnahmen durch Beamte der Inspektionen Bad Kreuznach und Kirn am Boden, wurde zusätzlich der Polizeihubschrauber hinzugezogen. Auch aus der Luft konnte der vermisste Radfahrer nicht gefunden werden, so dass auch noch ein Personenspürhund eingesetzt wurde. Gegen 20.30 Uhr meldete sich ein Weingutbesitzer aus Bretzenheim bei der Polizei. Bei ihm sei ein erschöpfter Radfahrer aufgetaucht,

der nicht wusste, wie er wieder in sein Hotel kommt. Dabei handelte es sich um den 82-Jährigen aus Weil am Rhein. Der Radtourist, der mit einem E-Bike unterwegs war, fuhr sogar bis Bingen und wurde dort von Bürgern nach Weiler, allerdings Weiler bei Bingen geschickt, von dort fand er den Weg nach Bretzenheim. Der erschöpfte, aber unverletzte Senior wurde von der Polizei mitsamt seinem E-Bike wieder in sein Hotel gebracht.

Hackenheim. Das Volksbildungswerk eröffnet die Theatersaison mit der Fahrt am 30. September zu der Händel-Oper „Alcina“. Anmeldungen sind schon jetzt möglich. Die zweite Fahrt, am 28. Oktober, führt zum „Maskenball“ von Guiseppe Verdi. Weiter geht es mit einer Komödie im Großen Haus des Staatstheaters Wiesbaden, „Ein Floh im Ohr“ am 25. November und am 13. Dezember steht das Musical „My Fair Lady“ von Frederick Loewe auf dem Programm. Anmeldung und nähere Auskünfte bei U. Pracht-Schmitt, Tel. 067163444.

SPD Hackenheim

Weck, Woscht un Woi Hackenheim. Die SPD hat am Samstag, 20. Oktober, 14.30 Uhr im Weingut Desoi (Am Darmstädter Hof) eine geführte Weinprobe und anschließend ein gemeinsames Abendessen im Rosenhof, im Vinorant von Thomas Korz, organisiert. Der Kostenbeitrag für die Weinprobe beträgt 10 € pro Person und wird vor Ort kassiert. Kinder sind frei. Um besser planen zu können wird um Voranmeldung unter Tel. 0671-8964241 gebeten.


6. September 2018 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 19

OPEL TAG

Straußwirtschaften & Gutsausschank

29.09.1 Opel TAG

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

29.09.1

Weingut Murach Do. ab 17 h Gutsausschank Zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Fr. + Sa. geschl. Donnerstag frisches Mett

Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. - Sa. ab 17 Uhr Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Wechselnde Köstlichkeiten auf der Sonderkarte Bad Münster- Ebernburg

Gutsausschank Eva-Maria-Gattung Do. bis Di. ab 17 h Franz-von-Sickingen-Str. 16, Tel.: 06708-2223 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Gebackener Camembert mit Waldorfsalat

Gensingen

Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 h Binger Straße 13, 55457 Gensingen, So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Mo. Ruhetag Jeden Di. im Sept.: Frisches Schweinemett u. Rindertartar

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ „An den Guldentaler Wanderwegen“ Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 Gefüllte Hunsrücker Klöße mit Salat

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76, Moderne Gästezimmer – Sommerbewirtung Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet!

Hackenheim

Weintreff Grünewald-Schima Ringstr. 13, Tel. 0671-7967731 www.weintreff-gs.de, Gästezimmer

Hackenheim

Weinstube Wilhelm Do. 6.09.-Di. 11.9.: Hauptstraße 18, Tel.: 0671-68196 Kerb Fr. u. Samstag Schnitzel/ So. u. Mo. Frühschoppen und Mittagessen

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller, Sa. ab 16 Uhr Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8318668 So/Fe. ab 12 Uhr 16. Sept. Soo Nahe Frühstück ab 9:30 Uhr Anm.erbeten.

Fr + Sa ab 18 Uhr So. 10-14 Uhr ab 17 Uhr

Mi.-Sa. ab 17 Uhr So. ab 16 Uhr

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr.+Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. ab 12 bis 14.30 h Deutsch-Böhmische Küche + ab 18 Uhr Pfifferlingsgerichte Planig

Sprendlingen Weingut u. Gutsschänke Lutz Mohr Fr. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822 Sa. ab 18 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Waldalgesheim- Genheim

Weingut & Gutsausschank Schnell Fr., Sa. ab 17 h Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So. ab 11 Uhr Kerbefreitag 07.09. Spansau Mo. ab 10:30 Uhr – Bitte mit Voranmeldung / Di. ab 17 Uhr Kerbeausklang

Waldalgesheim- Gutsausschank Rothenbach Fr. Sa. & Mo. ab 17 h Genheim Im Winkel 3, Tel. 06724-1648 So. ab 11 Uhr Samstag, 8. September: Livemusik Waldlaubersheim Straußwirtschaft im Weingut Paulus Do. - Sa. ab 18 Uhr Windesheimer Straße 8, So. ab 17 Uhr Tel. 06707-1338, Empfohlener Weingarten Weinhaus Barth Do. u. Fr. ab 18 Uhr; Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 So. ab 17 Uhr Reservierungen bitte unter 0175-64 35 203

Winzenheim Feldmann‘s Weinstube Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-9201967 Ab dem 14.09. wieder geöffnet Winzenheim

DIE FAKTEN SPRECHEN FÜR DEN NEUEN COMBO.

DIE FAKTEN SPRECHEN FÜR DEN NEUEN COMBO.

Der neue Combo Life passt perfekt in Ihren Alltag. Mit geräumigem Interieur, moderner Tech­ nologie sowieInterieur, top Ausstattung und Sicherheitsfeatures geräumigem moderner Technologie sowie topunterstützt Sie der flexible Familienvan souverän beiund allenSicherheitsfeatures Herausforderungen – vom Wocheneinkauf bis hin zum Urlaubstrip. Ausstattung unterstützt Sie der flexibleModelle Familienvan souverän bei allen Herausforderflalle mit 6d-Temp-Motoren! ungen – vom Wocheneinkauf bisIhre hin Liebsten zum Urlaubstrip. flKinderzimmer - Platz für alle flRaumwunder -Begleiter für Freizeit und Hobby �PanoramadachmitDachgalerieundindirekter flInnovationsträger - viele Assistenzsysteme erstmals in dieser Fahrzeugklasse2 Beleuchtung2 2 �innovativeFahrer-Assistenzsysteme Jetzt exklusiv für Sie schon bei uns! , wie Automatischer Parkassistent und 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT 2 �flexiblesSitzkonzept für den Opel Combo Life Edition, 1.2 Direct für den Opel Combo Life INNOVATION, 1.5 �jedeMengeStauraum Injection Turbo, 81 kW (110 PS) Start/Stop, Diesel, 96 kW (130 PS) Start/Stop, Euro 6dJetzt und den neuen Combo Life erleben! Euro vorbeikommen 6d-TEMP Manuelles 6-Gang-Getriebe TEMP Manuelles 6-Gang-Getriebe

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

3,90 % 199,– € XXX,XX €

Unser Leasingangebot

effekt. Jahreszins

für den XXX XXXXX, X-türig, mit X.X XX-Motor mit XX kW (XX PS)

Gutsausschank Fisch-Deibert Fr. - Sa. ab 18 Uhr Heinrich-Kreuz-Straße 12, Tel.: 0671-66160 So. ab 17 Uhr

Sommerloch Weingut Barth Fr. + Sa. ab 18 Uhr Weinbergstraße 4, Tel:: 06706-6065 Sonntag gesch info@weingut-barth.net · Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wallhausen

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

Der neue Opel COmbO life

Monatsrate

Monatsrate

effekt. Jahreszins Monatsrate

3,90 % 229,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 6.450,– €, Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 7.200,– €, Gesamtbetrag*: 19.746,73 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 Gesamtbetrag*: 22.887,32 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 einmalige Leasingsonderzahlung: x.xxx,– €, voraussichtlicher àLeasingangebot: 199,– €, Schlussrate: 12.582,73 €, Gesamtkreditbetrag (Nettoà 229,– €, Schlussrate: 14.643,32 €, Gesamtkreditbetrag (NettoGesamtbetrag*: xx.xxx,– €, Laufzeit: xx Monate, mtl. Leasingrate: xxx,xx €, Darlehensbetrag): 17.490,– €, effektiver Jahreszins: 3,90 %, Darlehensbetrag): 20.790,– €, effektiver Jahreszins: 3,90 %, Gesamtkreditbetrag: xx.xxx,– effektiver x,xx%, %, Sollzinssatz p. a., Sollzinssatz p. a., gebunden für€,die gesamteJahreszins: Laufzeit: 3,83 Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 3,83 %, gebunden für die gesamte Laufzeit: x,xx %, Laufleistung (km/Jahr): xx.xxx, Barzahlungspreis: 24.390,– €. Barzahlungspreis: 27.990,– €. Überführungskosten: x.xxx,– €. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate. * Summe aus Leasingsonderzahlung und monatlichen Leasingraten sowie gesonEin Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 derter Abrechnung von Mehr- und Minderkilometern nach Vertragsende (Freigrenze Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus 2.500 km). Händler-Überführungskosten sind nicht enthalten und müssen an Ingelheim GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Ingelheim GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach XXXXXXXXXXXXXXXXXX separat entrichtet werden. Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Ein Angebot der Opel Leasing GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt. Autohaus Mustermann als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht Alle Preisangaben verstehen sich inkl. Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: Kraftstoffverbrauch in l/100 km,zu.innerorts: MwSt.

6,9-6,3; außerorts: 5,2-5,0; kombiniert: 5,8-5,5; 4,9-4,8; außerorts: 4,3-4,0; kombiniert: 4,5-4,3; CO2-Emission, kombiniert: 118-113 g/km -Emission, kombiniert: 133-125 g/km x,x; außerorts: CO Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 2 (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. (gemäß x,x; kombiniert: x,x; CO2-Emission, kombiniert: xxx g/km VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 VONr. (EU) Nr. 2017/1151). 2017/1153 (gemäß VOund (EG) 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und und VO (EU) Nr. 2017/1151). Effizienzklasse C Effizienzklasse B VO (EU) Nr. 2017/1151). Effizienzklasse X ¹1 Außerhalb keine Beratung, kein Verkauf undund keine Probefahrten. Außerhalbder dergesetzlichen gesetzlichenLadenöffnungszeiten Ladenöffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf ² keine Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar. Probefahrten. 2

Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar.


20 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 6. September 2018

Kirmes in St. Katharinen

Freitag, 7.September bis Montag, 10.September Einladung zur Kirmes in St. Katharinen vom 07.09. – 10.09.2018

Tischlermeister Gunnar Petersen

Freitag: 19.00 Uhr 20.00 Uhr 21.00 Uhr

Kirmeseröffnung anschließend Freibier von der Gemeinde (Limo für die „Kleinen“) Kommunaler Dämmerschoppen Rollwuzz vom Grill mit hausgemachten Füllselkartoffeln und Salat Live Musik mit Mario Schöffel – von A wie ABBA bis Z wie Zeppelin

Samstag: 18.30 Uhr 20.00 Uhr

buntes Treiben am Kirmesplatz Live Gesang mit der Gruppe ALLE für ALLE

Mechanischer Errichter ift Rosenheim

∙Einbruchhemmende Fenster / Türen ∙Innenausbau ∙Schreinerarbeiten ∙ Designböden ∙ u.v.m. Mühlenstraße 1 ∙ 55595 St. Katharinen ∙ Tel: 01709090058 petersengunnar@googlemail.com

HANS-WALTER´S KERWEWIRTSCHAFT lädt ein zur diesjährigen

KATHREINER KERB In der alten Scheune bei Iris und Hans-Walter Nies Klosterstraße 13 a, St. Katharinen

Freitag, den 07.09. bis Montag, den 10.09. Öffnungzeiten: an allen Tagen ab 17 Uhr Verbringen Sie in gemütlicher Atmosphäre, bei edlen Weinen und regionalen Köstlichkeiten, ein paar schöne Stunden Auf Ihr Kommen freut sich Hans-Walter´s Scheunenteam

Sonntag: 10.30 Uhr 12.00 Uhr 14.00 Uhr Montag: 11.00 Uhr 12.00 Uhr 14.00 Uhr 15.00 Uhr 17.00 Uhr

Kirmesgottesdienst am Kirmesplatz Mittagstisch (Rindersaftgulasch mit Knödel, Rotkraut u. Salat) und andere Speisen Kaffee und Kuchen Ganztägig buntes Kirmestreiben für Jung und Alt, Kinderschminken am Nachmittag Frühschoppen Leberknödel mit Sauerkraut und Püree hausgemachte Waffeln zum Kaffee Michael Puppentheater im Gemeindehaus mit Henry Bausch für Kinder ab 3 Jahren Eintritt frei Meisterbetrieb Michael Schnitzelvariationen u.v.m. Michael Michael zuverlässiger nachmittags Freifahrten oder – schießen für Ihr unsere Kinderund kompetenter Partner

Essler E ssle r Essle rr Essle für Wasser und Wärme: Meisterbetrieb y Heizungsanlagen:

Das Team vom KCC ist auf das Beste gerüstet und bietet Ihnen vieleMeisterbetrieb hausgemachte Speisen an. Planung, Installation und Wartung Meisterbetrieb Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner y Badmodernisierung Dazu ein frisches Bier vom Fass oder verwöhnen Sie Ihren mit einheimischen Weinen. für Wasser Wärme: Ihr zuverlässiger und und kompetenter Partner IhrGaumen und kompetenter yzuverlässiger Nutzung alternativer EnergienPartner yund Heizungsanlagen: für Wasser Wärme: Die Chorfreunde bieten am Sonntagnachmittag ein leckeres Kuchenbuffet an und am Montagfür Wasser und Wärme: y Heizungsanlagen: Installation und Wartung y Planung, Heizungsanlagen: nachmittag gibt es frische Waffeln zum Kaffee. Planung, Installation und Wartung y Badmodernisierung Planung, Installation und Wartung y Badmodernisierung Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen allen Gästen frohe Stunden. yy Nutzung alternativer Energien Badmodernisierung Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach y Nutzung alternativer Energien y 06706-960438 Nutzung alternativer Energien Das KCC Team und die Chorfreunde St. Katharinen 1951 Tel. | info@michael-essler.de

ssler E E sslerr Essle Michael Michael Michael

Flurweg | 55543 Bad Kreuznach MittlererMittlerer Flurweg 21 | 5554321Bad Kreuznach Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Tel. 06706-960438 info@michael-essler.de Mittlerer |Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach

Solartechnik

Sanitär

Holz - Pellet Solartechnik Solartechnik

Heizung Sanitär Sanitär

Heizung - Holz Pellet Meisterbetrieb HolzMichael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen Heizung - Pellet www.michael-essler.de Meisterbetrieb IhrIhrzuverlässiger undund kompetenter Partner Meisterbetrieb zuverlässiger kompetenter Partner für Wasser und Wärme: Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen www.michael-essler.de

Genießen Sie unsere Weine über die Kirmestage bei Familie Nies in der Kerwewirtschaft. Zum Wohl! Klosterstraße 7 · 55595 St. Katharinen · Tel. 06706-447

Dachdeckerarbeiten und Fassadenverkleidung

www.michael-essler.de für undund Wärme: Ihr zuverlässiger kompetenter Partner Michael EsslerWartung | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen •IhrWasser Heizungsanlagen: Planung, Installation und zuverlässiger und kompetenter Partner für Wasser und Wärme: Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner www.michael-essler.de yIhr Heizungsanlagen: zuverlässiger und kompetenter Partner für Wasser und Wärme: für Wasser und Wärme: • Heizungsanlagen: Planung, Installation und Wartung • Badmodernisierung für Wasser und Wärme: Ihry•zuverlässiger und kompetenter Partner und Wartung Heizungsanlagen: Planung, Installation und Wartung Heizungsanlagen: Planung, Installation • Nutzung Badmodernisierung alternativer Heizungsanlagen: Planung, Installation undEnergien Wartung für•y•yWasser und Wärme: Badmodernisierung Badmodernisierung •y Nutzung alternativer Energien Planung, alternativer Installation und Wartung Badmodernisierung y• Nutzung Heizungsanlagen: Nutzung Energien alternativer Energien i-Punkt Beratung: yy Nutzung alternativer Energien Badmodernisierung Planung, Installation und Wartung i-Punkt Beratung: Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach y Badmodernisierung Nutzung alternativer Energien Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach yi-Punkt Beratung: Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de yMittlerer Nutzung alternativer Energien Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach Mittlerer Flurweg || 55543 Bad Kreuznach Mittlerer Flurweg 2121 | 55543 Bad Kreuznach Tel. 06706-960438 info@michael-essler.de Michael Essler | Flurstraße | 55595 St. Katharinen | www.michael-essler.de Michael Essler | Flurstraße 14 |14 55595 St. Katharinen | www.michael-essler.de Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen | www.michael-essler.de Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de

Solartechnik Solartechnik Holz - Pellet Solartechnik Holz - Pellet Solartechnik Holz - Pellet

Sanitär Sanitär

Heizung Sanitär

Heizung Sanitär Heizung

Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen

Liebe Gäste von fern und nah,

Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de

www.michael-essler.de Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595Heizung St. Katharinen Holz - Pellet Michael Esslerwww.michael-essler.de | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen www.michael-essler.de Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen www.michael-essler.de

die Kirmeszeit in Sankt Katharinen ist wieder da. Es würde mich freuen Sie zu sehen mit den Kindern über den Kirmesplatz zu gehen. Alle die Kirmesbetreiber freuen sich, wenn Sie sich setzen an den Tisch. Mit Freunden plaudern bei einem Glas Wein, ohne wieder im Stress zu sein. Also nix wie hin und freudig gesinnt, wenn die Musik aus Boxen schwingt, St. Katharinen ist für Sie da, die Kirmeszeit ist wunderbar. Ich wünschen Ihnen eine angenehme Zeit bei uns. Manuel Schneider, Ortsbürgermeister


KORREKTURA

Freitag 7. September Im Festzelt ab 18.00 Uhr ab 20.00 Uhr

Haxenessen der Feuerwehr Bockenauer Dorfmusikanten

Samstag 8. September Auf dem Sportgelände Hardthöhe SG Roxheim/Gutenberg II – TSG Planig II 15.00 Uhr 17.00 Uhr TuS Gutenberg – SG Nordpfalz Im Festzelt 20.30 Uhr

Meisterbetrieb

Freitag: Bockenauer Dorfmusikanten

Schulstraße 10 Schulstraße 10 55595 Gutenberg 55595 Mobil:Gutenberg (0171) 6136808 Mobil: (0171) 6136808 thomas-benzin@t-online.de

Tanzmusik mit der Partyband Atlantis

Sonntag 9. September Im Festzelt ab 11.00 Uhr ab 12.00 Uhr ab 14.00 Uhr ab 16.00 Uhr Anschl.

Gottesdienst Mittagessen Kaffee & Kuchen im ev. Gemeindehaus Darbietungen der Tanzgruppen Gemütliches Beisammensein

Samstag: Partyband Atlantis

Montag 10. September Im Festzelt 11.00 Uhr 12.00 Uhr Anschl. 17.00 Uhr

Kommunaler Frühschoppen Mittagessen Gemütliches Beisammensein Freifahrten

METALLBAU METALLBAU METALLBAU METALLKONSTRUKTIONEN METALLKONSTRUKTIONEN SCHWEISSFACHBETRIEB METALLKONSTRUKTIONEN SCHWEISSFACHBETRIEB BAUSCHLOSSEREI SCHWEISSFACHBETRIEB BAUSCHLOSSEREI STAHLBAU BAUSCHLOSSEREI STAHLBAU GLASBAU STAHLBAU GLASBAU GLASBAU

GRÄFENBACHSTRASSE 18 :: 55595 GUTENBERG BEI BAD KREUZNACH GRÄFENBACHSTRASSE :: 55595 GUTENBERG BEI BAD KREUZNACH TEL. 0 67 06 / 902 5218 WWW.METALLBAU-BEILMANN.DE GRÄFENBACHSTRASSE 18- 0:: ::55595 GUTENBERG BEI BAD KREUZNACH TEL. 0 67 06 / 902 52 - 0 :: WWW.METALLBAU-BEILMANN.DE TEL. 0 67 06 / 902 52 - 0 :: WWW.METALLBAU-BEILMANN.DE

Ortsbürgermeister Jürgen Frank

„Vielfalt verbindet“ Bad Kreuznach feiert Interkulturelle Wochen mit über 30 Programmangeboten

Freuen sich auf bunte Interkulturelle Wochen in Bad Kreuznach: Beigeordneter Markus Schlosser (zweiter von links), Dirk Basmer (erster von links, Projektkoordinator und Mitarbeiter des Sozialamts) und die Mitglieder der Arbeitsgruppe.  Foto: Stadtverwaltung Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). „Vielfalt verbindet“ – so lautet wieder das Motto der Interkulturellen Wochen in Bad Kreuznach, an denen sich der 46-köpfige Arbeitskreis Interkulturelle Wochen mit einer abwechslungsreichen Veranstaltungsreihe mit 30 Programmangeboten beteiligt. „Brandaktuell sind die vom Arbeitskreis aufgegriffenen Themen Flüchtlinge und Islam“, meint der Beigeordnete und Sozialdezernent Markus

Schlosser. „Ich würde mich freuen, wenn viele Kreuznacher die Gelegenheit zu einem offenen und ehrlichen Dialog, auch über gesellschaftliche Ängste nutzen würden.“ Beim traditionellen Eröffnungsfest am Samstag, 8. September, 12 Uhr, auf dem Platz an der Pauluskirche und in der Kurhausstraße erwartet die Besucher ein buntes Programm mit Tanz-, Folklore- und Musikgruppen, etwa mit traditio-

nellen Rhythmen der afrikanischen Gemeinde. Getreu dem Motto „Vielfalt verbindet“ präsentieren sich auf dem Festplatz 28 Stände mit kulinarischen Spezialitäten aus vielen Ländern sowie Informationsstände. Zur Flüchtlingsthematik finden sich gleich mehrere Beiträge im Programm der Interkulturellen Wochen. Neben Informationsveranstaltungen zum Thema Arbeits-

und Spracherwerb (unter anderem am Montag, 10. September, 18 Uhr, im Wassersümpfchen 23, InProcedere 2.0. stellt sich vor) finden sich Vorträge zu „gesellschaftspolitisch heiße Eisen“ wie der EUGrenzpolitik (Freitag, 28. September, 20 Uhr, Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6) und zur Forderung nach einem Menschenrecht auf Flucht und Migration (Dienstag, 25. September, 19 Uhr, Bonhoeffer-Haus). Die Uraufführung des Theaterstücks „Die Sehnsucht nach dem Frühling“ der Berliner Compagnie über eine syrische Familie am Donnerstag, 20. September, 20 Uhr, in der Loge reiht sich ebenfalls in die Thematik ein.

TIB-Gemeinden aufgegriffen wird. Hier ist das Verhältnis von Staat und Religion diskussionswürdig“, findet Markus Schlosser. Er begrüßt ausdrücklich, dass sich im Programm auch Veranstaltungen des Atatürk Vereins und des alevitischen Cem Hauses finden. Neben den großen Themen gibt es gleich mehrere zwanglose Begegnungsabende, Feste und Programmangebote, bei denen man sich näherkommen und andere Kulturen kennenlernen kann. Erstmals mit dabei ist die brasilianische Gemeinde, die am Samstag, 15. September, 13 bis 18 Uhr, zu einem bunten Tag der offenen Tür im Brückes 54 einlädt.

Der Islam und die DITIB-Gemeinden in Deutschland sind am Mittwoch, 26. September, 19 Uhr, im Evangelischen Gemeindehaus, Lessingstraße, Thema. Referent ist Dr. Jörn Thielmann aus Erlangen. Die DITIB-Gemeinde in Bad Kreuznach lädt wiederum am Mittwoch, 3. Oktober, 11 bis 17 Uhr, in die Moschee in der Mühlenstraße ein. „Gut, dass die Rolle der DI-

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im Flyer, der an vielen öffentlichen Stellen ausliegt. Das Programm ist auch auf der Homepage der Stadt, www. bad-kreuznach.de, einsehbar. Koordiniert wird die Veranstaltungsreihe vom Sozialamtsmitarbeiter der Stadtverwaltung, Dirk Basmer, und Siegfried Pick vom Pfarramt für Ausländerarbeit.

T





D




22 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 6. September 2018

Gäste- und Übernachtungszahlen Besucherrückgang an der Nahe Kreis (red). Beim Blick auf die Tourismuszahlen des ersten Halbjahres 2018 werden in der Nahe-Urlaubsregion, im Vergleich zu den anderen rheinlandpfälzischen Regionen, Rückgänge festgestellt. Von Januar bis Juni 2018 wurden 191.631 Gäste (-6,9 %) und 662.973 Übernachtungen (-9,0 %) gezählt, so die Zahlen des Statistichen Landesamt in Bad Ems. Unterteilt in die Landkreise Bad Kreuznach und Birkenfeld stellen sich die Tourismuszahlen wie folgt dar: Im Kreis Bad Kreuznach betrugen die Gästezahlen in den ersten sechs Monaten 128.128 (-1,8 %) und die Übernachtungszahlen 483.544 (-1,0 %). Im Landkreis Birkenfeld wurden 46.453

Gäste (-18,3 %) und 135.186 Übernachtungen (-25.8 %) gezählt. Ursachen für diese Entwicklung Bei Betrachtung der Tourismuszahlen der einzelnen Verbandsgemeinden (VG) und Kommunen in den zwei Landkreisen fällt auf, dass es in der VG Bad Sobernheim bei den Gästen (-11,6 %) und hier besonders bei den ausländischen Gästen (-10,4), Rückgänge gibt. Ebenfalls ging die Gästezahl in Hochstetten-Dhaun (-15,9 %) und Simmertal (-21,6 %) in der VG Kirn-Land auffällig zurück. Im Landkreis Birkenfeld wirken sich die Gästezahlen aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld mit einem Rückgang von -44,9 % im Vergleich zum Vorjahr auf die Gesamtentwicklung in der Nahe-Ur-

laubsregion aus. Als Grund für die rückläufigen Zahlen sind zumeist Umbau- und Renovierungsmaßnahmen in Betrieben zu nennen, wie z. B. im Ferienpark Hambachtal. Während dieser Phase stehen im Vergleichszeitraum weniger Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Demgegenüber werden in Bad Kreuznach und Idar-Oberstein sowie in weiteren Verbandsgemeinden steigende Tourismuszahlen verzeichnet. „Einen generellen Nachfragerückgang können wir derzeit in der Region nicht feststellen. Es zeigt sich vielmehr, dass die Bettenkapazität die Tourismusentwicklung stark beeinflusst“, informierte Ute Meinhard, Geschäftsführerin der Naheland-Touristik GmbH.

Gastfamilien gesucht Die kolumbianischen Jugendlichen lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Die Kinder sind schulpflichtig und sollen auch hier die Schule besuchen. Der Aufenthalt ist gedacht von Samstag, 9. Februar, bis Samstag, 29. Juni 2019.

ich darf Sie recht herzlich Kerb im Kulturhof Hackenheim zur diesjährigen Kerb in Hackenheim "Haltet 07. ein festliches Mahl und trinkt süßen Wein" vom bis 10.09.2018 einladen. (Neh 8, 10) 07.09.

Freitag – ein heißer Start

08.09.

Samstag – der Hof glüht 18:30 Aus dem Glutofen – unser saftiger Spießbraten von der Edelrasse „dicker Grunzer“ 19:30 Feuer frei mit der RodMappBänd die heißeste Party des Jahres

Ich wünsche19:00 Ihnen viele Heiß, frisch, knusprig schöne – die Pizza Musica und erholsame S 19:00 Anheizen mit Brass7, „save wood – play brass“ in netter Gesellschaft 21:30 Man on fire - RobJoe bei gutem Essen und Tri

Für Jugendliche aus Bogota Region. Die Austauschschüler der Andenschule Bogota wollen gerne einmal den Verlauf von Jahreszeiten erleben. Dazu sucht das Humboldteum deutsche Familien, die offen sind, einen südamerikanischen Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) als Kind auf Zeit aufzunehmen.

Liebe Kerbebesucher,

Wer Kolumbien kennen lernen möchte, ist zu einem Gegenbesuch an der Andenschule Bogotá willkommen. Für Fragen und weitergehende Infos kontaktieren Sie bitte das Humboldteum, Königstraße 20, 70173 Stuttgart, Tel. 0711-22 21400, Fax 07112221402

Es freuen sich mit mir die Beigeordneten Heinz-Günther Medinger und Michael Nick 09.09.

Ihre Sylvia Fels Ortsbürgermeisterin

10.09.

Termine VG Langenlonsheim

Kindersachen

Basar Langenlonsheim. Am Samstag, 15. September, findet von 12 bis 14 Uhr ein Kindersachen-Basar in der Gemeindehalle (Heddesheimer Straße) statt. Die Standgebühr beträgt 8 €; Reservierung unter Tel. 06704508646.

Seniorenkreis

Windesheim Windesheim. Der ökumenische Seniorenkreis lädt am Mittwoch, 19. September, 15 Uhr, ins evangelische Gemeindehaus ein. Ingrid von Malotki hält einen Vortrag über den 1.000-jährigen Wormser Dom.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Sonntag – Temperatur halten 11:00 Holz auflegen mit der Gemütlichkeit Hackenheim 12:00 In der Hitze der Nacht zart gegart Galgenberger Wildgulasch mit Rotkraut & Knödeln 14:30 Heißer Kaffee zu feinsten Kuchen 15:00 Young & hot - unser Jugendorchester heizt ein 16:00 Kinderschminken im Musikerhof mit Sandra 19:30 Burning night – die Bühnenpremiere des brandneuen hr-Duo Montag – Wir brennen den Rest ab 11:00 Anglühen mit dem Schleiderwalzerorchester 12:00 Frisch aus dem sprudelnden Wasserbad Leberklöße aus der Fleischhauerei Gemütlichkeit 19:30 musikalisches Feuerwerk mit den Musikern aus Volxheim/Frei-Laubersheim

…und wie immer gibt’s an allen Tagen die leckerste Brat- und Currywurst, die knackigsten Pommes, den besten Wein, das kälteste Bier und die drei Freunde, Aperol Spritz, Hugo & Havanna.

Vergnügliche Stunden in Hackenheim wünscht Ihre www.kreuznacher-rundschau.de

Ich wüns in nett

E He


unden, ken.

6. September 2018 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 23

Freitag, 7. September bis Montag, 10. September

Kerb in Hackenheim

Liebe Hackenheimer, liebe Gäste, liebe Kinder und auch Sie liebe Kirmesbetreiber, ich darf Sie zu unserer traditionellen Hackenheimer Kerb, vom 07. bis 10.09.2018, recht herzlich einladen. Wir immer beginnen wir am Kerbefreitag um 17 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Christuskirche. Von der Chorgemeinschaft Frohsinn e.V. Hackenheim wird der Coro Allegretto den Gottesdienst musikalisch begleiten. Im Anschluss an den Gottesdienst treffen wir uns auf dem Kerbeplatz zur Begrüßung. Hier spielt traditionell der Musikverein Gemütlichkeit Hackenheim 1923 e.V. Umrahmt wird die Eröffnung durch tänzerische Darbietungen der Tanzgruppe „Eulenküken“ unter der Leitung von Elke und Caroline Herrmann sowie der Tanzgruppe „Sunset“ unter der Leitung von Marie-Claire Gramm und Bianca Jakob. Im Anschluss an die Tanzdarbietungen wird der Kerbebaum durch unsere „Freiwillige Feuerwehr“ aufgestellt. Dann geht es mit dem traditionellen Fassanstich durch die Ortsbürgermeisterin Sylvia Fels weiter. Wie immer werden Bier und Wein an die Besucher ausgeschenkt. Für die Kleinen gibt es den Hackenheimer Traubensaft. Und es gibt noch weitere Höhepunkte: An allen Kerbetagen finden Sie auf dem Dorfplatz den Bierstand vom „TuS Hackenheim 1863 e.V.“ unter dem Motto „O’ ZAPFT IS“. Es gibt Weizenbier, Fassbier, und vieles Mehr. Auch die „Hütchenheber“ finden Sie mit ihrem Stand auf dem Dorfplatz. Dort gibt es an allen Tagen die leckeren Hamburger, Eis und, und, und …... Am Sonntag von 11 Uhr bis 19 finden Sie den Künstlermarkt in den Räumlichkeiten des Kulturhofes. Lassen Sie sich überraschen. NEU: In diesem Jahr finden Sie den MV Gemütlichkeit im Hof des Kulturhofes, auch hier werden Sie wie in all den Jahren musikalisch sowie kulinarisch verwöhnt.

….und natürlich gibt`s an allen Tagen die leckerste Brat- und Currywurst, die knackigsten Pommes, den besten Wein, das kälteste Bier und die drei Freunde Aperol Spritz, Hugo und Havanna.

Wir wünschen viel Vergnügen auf der Kerb in Hackenheim

Am Kerbemontag, den 10.09.2018 gibt es ab 13:30 Uhr den traditionellen Kirmes Kaffee- und Kuchennachmittag in der Christuskirche. Der Kirchenvorstand freut sich auf Ihren Besuch. Außerdem sind die bekannten Hackenheimer Gaststätten, Weinstuben und Straußwirtschaften bestens gerüstet und laden Sie recht herzlich zu einem Besuch ein. Die Öffnungszeiten an der Kerb sind: Freitag von 17 Uhr bis 23 Uhr Samstag von 14 Uhr bis 24 Uhr Sonntag von 11 Uhr bis 22 Uhr Montagvon 15 Uhr bis 20 Uhr

HEIZUNG · SOLAR · WÄRMEPUMPEN · BÄDER REPARATUR · WARTUNG · NOTDIENST Am Kirchberg 25 • 55546 Hackenheim Telefon 06 71 / 8 96 31 93 • Telefax 06 71 / 8 96 31 94

Wir wünschen viel Vergnügen auf der Kerb in Hackenheim.

Die Kinder können sich wieder auf Karussells und verschiedene Stände freuen. Diese sind von Freitag bis einschließlich am Montag geöffnet. Freifahrten finden wie immer statt. Wenn Sie als Gewerbetreibender oder Gastronom, Verein oder Institution, Eltern oder einfach als Privatperson gerne eine Freifahrt für unsere Kinder spendieren möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die Betreiber der Fahrgeschäfte. Sie werden den Hackenheimer Kindern damit sicherlich eine große Freude bereiten. Ich wünsche allen Kindern, Gästen und Freunden der „Hackenheimer Kerb" viel Vergnügen und ein geselliges Beisammensein. Auf Ihren Besuch freuen sich Sylvia Fels Ortsbürgermeisterin mit ihren Beigeordneten Heinz-Günther Medinger und Michael Nickel

Liebe Kerbebesucher, ich darf Sie recht herzlich zur diesjährigen Kerb in Hackenheim vom 07. bis 10.09.2018 einladen. Ich wünsche Ihnen viele schöne und erholsame Stunden, in netter Gesellschaft bei gutem Essen und Trinken. Es freuen sich mit mir die Beigeordneten Heinz-Günther Medinger und Michael Nickel

Ihre Sylvia Fels Ortsbürgermeisterin

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten eine schöne Zeit auf der Kerb! Ihr zuverlässiger Partner rund ums Auto


Region

24 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Herbstbasar

Absage Rüdesheim. Der Herbstbasar des Fördervereins der Kindertagesstätte Rüdesheim am Samstag, 15. September, in der Rosengartenhalle in Rüdesheim/Nahe, fällt aus.

KW 36 | 6. September 2018

SooNahe feiert Erntefest am Sonntag in Braunweiler Saft pressen und Latwerge kochen auf der Obstwiese / Anspruchsvolles Familien und Kinderprogramm

Tag des offenen Denkmals

Kloster Sponheim Sponheim. Am Sonntag, 9. September, findet der alljährliche Tag des offenen Denkmals mit einem attraktiven Programm statt. Ab 13 Uhr beginnen die stündlichen Kirchenführungen mit Pfarrer Peil. Ab 14 Uhr lädt die Frauengemeinschaft im Klostercafé zu Kaffee, Torten und Kuchen ein. Dazu erklingt live die „Wiener Kaffeehaus Musik” mit dem Duo Camino. Die Malerin Hanne Spitzlay gibt Einblicke in ihre Kunst. Die Ausstellung zur Geschichte des Klosters ist ab 13 Uhr geöffnet. Um 16 Uhr findet eine Lesung mit Elfriede Karsch für Freunde von Mundartvorträgen statt. Um 18 Uhr ist ein Gottesdienst mit musikalischer Gestaltung des Nahetaltrios. Eintritt ist frei. Ausklang ist am Weinstand des Fördervereins Klosterkirche Sponheim e.V. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Zukunft der Pfarrei

Mitarbeit Waldböckelheim/Bad Kreuznach. Bei der Veranstaltung „Rendezvous im neuen Raum“ am Donnerstag, 20. September, 19.30 bis 21.30 Uhr, im Bürgerhaus Waldböckelheim (Kreuznacher Straße 1), geht es um die Zukunft der Pfarreien. Das Erkunder-Team Gabriele Müller, Renate Schmitt und Johannes Stein wird vorstellen, wie sich interessierte Christen an dem Erkundungsprozess zur Zukunft der Pfarreien beteiligen können. Ein weiterer Infoabend zum Thema findet am Mittwoch, 17. Oktober, 19.30 bis 21.30 Uhr, in Bad Kreuznach in der Mensa des Gymnasiums am Römerkastell (Heidemauer 14) statt. Die Veranstalter bitten um Anmeldung bis 16. September (Waldböckelheim) und bis 17. Oktober (Bad Kreuznach); aber auch kurzfristig Entschlossene sind willkommen. Anmeldung per Mail an erkundung. bad-kreuznach@bistum-trier.de.

Ruine Dalburg

Burgfest Dalberg. Zum Tag des offenen Denkmals am 9. September, laden die Gemeinde Dalberg und der Förderverein Freunde der Dalburg e.V. zum Burgfest auf der Dalburg. Es wird ein reichhaltiges Angebot zum Verweilen für Jung und Alt geboten und das Ganze wird untermalt von verschiedenen Musikgruppen, Handwerkern und Attraktionen. Daneben werden auch einige Gäste aus der regionalen Politik erwartet. Das Burgfest findet bei jeder Witterung statt und ist eine Gelegenheit, sich mittelalterlich gewandet zu begegnen. VG Stromberg

Braunweiler (red). SooNahe legt einen Schwerpunkt auf regionales, nachhaltig angebautes Obst, das dann von handwerklich orientierten Verarbeitern zu köstlichen Produkten wie Marmeladen, Chutneys und Likören ausgebaut wird. Ein Paradebeispiel für solche regionalen Wege liefert das Obstmanufaktur Vinella, die 2018 mit der Übernahme eines traditionellen Obstbetriebes in Braunweiler ein Signal gesetzt hat. Nun steht hier am Samstag ein großes Fest an: Besucher können selbstgepflückte Äpfel aus dem eigenen Garten können am Samstag, 8. September, 11 bis 18 Uhr, auf die SooNaheVinella-Obstwiese, nach Braun-

weiler mitbringen. Das Obst wird vor Ort über eine professionelle, mobile Saftanlage gepresst. Ebenso wie die in der Anlage von den Besuchern gepflückten Äpfel. Der frische Saft kann direkt nach Hause mitgenommen werden. Am Nachmittag wird unter freiem Himmel in einem mit Holz beheizten Kupferkessel frisch gekochte Latwerge fertig sein und in Gläser abgefüllt. Um 15.30 Uhr wird der auf der Anlage ermittelte Gewinner der Heißluftballonfahrt bekanntgegeben; der Start der Ballonfahrt erfolgt um 16 Uhr direkt von der Obstwiese. Für Kinder gibt es, neben Hüpfburg und Schminken, Spiele mit

und rund um frisches Stroh. Dazu kommen Eierlaufen, Sackhüpfen und Fahrten mit Traktor und Hänger kreuz und quer über die Wiese. Pferde, Ziegen, Kälber und Hühner werden zu bestaunen sein. Starke Männer und Frauen messen sich beim Tauziehen. Interessierte Besucher lernen Wissenswertes über Bienenzucht und Honig-Herstellung sowie über fachgerechte Baum- und Sensenschnitte. Im Mittelpunkt steht ein 66 Meter langer, weiß eingedeckter Tisch, an dem die Besucher sich beim Genießen heimatlicher Speisen und Getränken, hergestellt von SooNahe-Produzenten, vom Obstpflücken ausruhen. 

Begegnung mit Hildegard Pilgerwandertage auf dem Hildegard von Bingen-Pilgerwanderweg haus in Braunweiler. Von hier führt die Tour nach Dalberg. Auf diesem Wegstück läutet die Informationstafel „Hildegards Marienlieder“ das Thema der 7. Etappe ein: die Beschäftigung mit der unter Katholiken als „Gottesmutter“ verehrten Maria. Vorbei an der Kapelle St. Leonhard und der Burgruine Dalburg führt die Wanderung weiter in den Wallfahrtsort Spabrücken. Auf dem letzten Abschnitt lädt die Eremitage Oberhub zu einer Meditation ein, bevor es über offenes Land zum Ziel nach Schöneberg weitergeht.

Wanderfreunde

Wanderung Waldböckelheim. Die Wanderfreunde Waldböckelheim laden am Samstag/Sonntag, 8./9. September, zur IVV - Wanderung in Kümbdchen ein (Anreise mit dem PKW). Start: 7 bis 13 Uhr. Start und Ziel: Turnhalle Kümbdchen, Am Sportplatz 1, 55471 Kümbdchen.

Termine VG Rüdesheim

Braunweiler (red). Innehalten und Meditieren heißt es bei den Pilgerwandertagen auf dem Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg. Gemeinsam mit Dr. Annette Esser, Hauptautorin der Tafeltexte und Herausgeberin des Pilgerbuches, wird bei den eintägigen Begeg-

nungstagen eine Etappe des Pilgerwanderweges erkundet. Der nächste Pilgerwandertag findet am Samstag, 8. September, statt und führt auf einen Teil der 7. Etappe von Braunweiler bis Schöneberg. Beginn der rund 14 km langen Tour ist um 9 Uhr vor dem Rat-

Weitere Termine in diesem Jahr: Etappe 8: Stromberg bis Bingerbrück am 22. September 2018, Etappe 9: Binger Hildegardweg am 6. Oktober 2018, 10. Etappe: Rüdesheimer Hildegardweg am 7. Oktober. Für die Pilgerwandertage, 15 Euro pro Person und Tour, ist eine Anmeldung bei der Naheland-Touristik GmbH erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung, unter www.naheland.net.

Auf den Spuren

der Römer Dörrebach. Was hat es mit dem Ausoniusweg auf sich? Und was haben die Römer der Region sonst noch hinterlassen? Diese und andere Fragen beantwortet die Kultur- und Weinbotschafterin Nicole Preis bei einer Wanderung durch Feld und Wald in die römische Vergangenheit. Die Exkursion beginnt am Sonntag, 9. September, um 15 Uhr, in der Soonwaldstraße von Dörrebach und wird etwa zweieinhalb Stunden dauern. Die Teilnahme kostet 14 Euro pro Person, incl. Secco, Wein und Leckereien. Anmeldung erbeten bis 6. September unter Tel. 06724-605588 oder per E-Mail an n.preis@kuweibo-nahe.de. Festes Schuhwerk wird empfohlen. VG Langenlonsheim

„Feuer & Wein“

Kochkurs Langenlonsheim. Die Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung (Leb) und das Weingut im Zwölberich laden am 21. September, 17 Uhr, zu einer kulinarischen Expedition rund um das Thema Outdoor-Kochen und Wein ins Weingut ein. Draußen Kochen ist dabei mehr als Fleisch über Feuer – von Suppen, Schmorgerichten, geräuchertem Fisch bis Backen, Dämpfen und natürlich auch Grillen ist hier vieles möglich. Der Kochkurs beinhaltet überraschende Kreationen in einem mehrgängigen Menü, welches die Teilnehmer gemeinsam über offenem Feuer – stilvoll mit alten Reben aus dem Weingut - zubereiten. Ausgewählte und korrespondierende Weine aus dem Demeter-Weingut im Zwölberich werden das Menü in Form einer Weinprobe begleiten. Preis: 89 Euro. Infos und Anmeldung unter info@leb-rlp.de oder info@zwoelberich.de


6. September 2018 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 25

Ihr Fachlabor für anspruchsvollen Zahnersatz Implantatprothetik aller Systeme Digitales Fräszentrum 3D-navigierte Implantologie Technologiepartner der Industrie Allergiefreie Prothesenkunststoffe CAD/CAM-Technik Gesamte Prothetik CNC/HSC-Fertigung von Zahnersatz

Kirmes in Oberhausen

Telefon 0 67 55 / 96 96 00 · info@nesseler-dental.de Bahnhofstraße 32 · 55585 Oberhausen/Nahe

Samstag, 8. bis Sonntag, 10. September Grußwort und Einladung zur „Oberhäuser Kerb“ vom 8. September bis 10. September

Auch in diesem, dem dritten Jahr, richtet die Gemeinde Oberhausen an der Nahe wieder Ihre „KERB“ aus. Dies geschieht wieder mit Mithilfe der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und vielen, vielen Helfern, als auch den großzügigen Sponsoren. Ohne solch eine Hilfe, könnten wir das alles überhaupt nicht stemmen. Wir alle freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen und vielen Gästen drei schöne Tage erleben können. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt wie in den letzten Jahren wieder dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oberhausen an der Nahe zugute. Ein buntes Programm für Jung und Alt, erwartet Sie auch in diesem Jahr. Für Speisen und Getränke ist wieder bestens gesorgt. Wollen wir hoffen, dass auch der Wettergott auf unserer Seite ist, denn dann steht einem

tollen Kerbewochenende nichts mehr im Wege. Los geht es am Samstag, 08.09.2018, um 17 Uhr mit unserem Festgottesdienst in unserer evangl. Kirche. Anschließend wird unsere Deutsche Weinkönigin Katharina die Kerb eröffnen. Begleiten wird uns dabei das 20-köpfige AkkordeonOrchester Naheland Bad Kreuznach. Dann ab 21 Uhr lädt unser DJ Jonny mit seiner Partymusik zum Tanz ein und unsere Bar wird ab 22 Uhr für Sie geöffnet sein. Unseren Kerbebaum werden wir aus technischen Gründen schon einen Tag vorher aufstellen. Am Sonntag eröffnen wir ab 11 Uhr den Festplatz. Ab 12 Uhr gibt es wieder ein gutes Angebot zum Mittagessen. Das Traktorenmuseum öffnet seine Tür ab 13 Uhr, danach gegen 13.30 Uhr, wird unser Verbandsbürgermeister Herr Markus Lüttger die Ehrung und Verpflichtung von Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr vornehmen. Kaffee und Kuchen gibt es ab 14 Uhr. Unsere Jugendfeuerwehr wird uns das, was sie gelernt hat, in einer kleinen Schauübung zeigen. Auf die ganz Kleinen wartet das Kinderschminken mit dem Förderverein ONIDU. Begleiten wird uns mit Musik ab 12 Uhr DJ Michael. Am Montag lädt die Familie Christmann-Faller ab 12.00 Uhr zum Heringessen in den Guts-

hof ein. Ab 14.00 Uhr öffnen wir den Festplatz und um 14.30 Uhr wird beim Skatturnier im Saal im Gemeindehaus „Skat gekloppt». Außerdem gibt es Kinderbelustigung und Musik mit DJ Michael. Familien aufgepasst: Um 17.00 Uhr gibt es Karussell-Freifahrten! Neu ist in diesem Jahr unser Firmen-Karaoke-Wettbewerb, auf den wir uns auf hoffentlich viele Anmeldungen freuen dürfen. Abends lassen wir die Kerb dann gemeinsam gemütlich ausklingen. Ich möchte mich bei allen Helfern, die zum Gelingen unserer Kirmes beitragen, ganz, ganz herzlich bedanken, denn es ist nicht selbstverständlich, dass so viele einfach mit anpacken. Aber es ist wie immer, auf unsere BürgerInnen kann ich mich immer verlassen, hierfür auch Ihnen ein ganz herzliches Dankeschön. Und jetzt wünsche ich uns allen schöne Kerbetage, viele Gäste aus unserer und den Nachbargemeinden und jede Menge Spaß. Feiern Sie mit uns, vergessen Sie für ein paar wundervolle Stunden den Alltag und genießen Sie die Kerb in Oberhausen an der Nahe.

Ihre Annelore Kuhn, Ortsbürgermeisterin

VIEL SPAß AUF DER KIRMES! ÖFFNUNGSZEITEN FFRR18 H H SAS16 H H SOS12 Ö FFNUNGSZEITEN 18 A16 O H12 H

AMAKMIRMESMONTAG HABEN WIR VON 12-16 UHR GEÖFFNET. KIRMESMONTAG HABEN AB 12 UHR GEÖFFNET. Lassen Sie sich verwöhnen u.a. mit unserem traditionellen Heringsessen.

HALLGARTENER STR. 2 . 55585 OBERHAUSEN MOBIL 0175 8 31 86 68 WWW.CHRISTMANNFALLER.DE

Programm

Samstag, 8. September

17.30 Uhr Festgottesdienst anschl. Eröffnung durch die Deutsche Weinkönigin Katharina, Musikalische Unterhaltung durch das Akkordeon-Orchester Naheland Bad Kreuznach ab 21.00 Uhr Party mit DJ John, anschl. Öffnung der Bar

Sonntag, 9. September

11.00 Uhr Öffnung der Stände 12.00 Uhr Mittagessen 13.00 Uhr Traktorenmuseum öffnet Verpflichtung und Ehrung von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Oberhausen durch Verbandsbürgermeister Markus Lüttger 14.00 Uhr Kaffee und Kuchen, Kinderschminken durch den Förderverein ONIDU, Schauübungen der Jugendfeuerwehr ab 15.00 Uhr DJ Micha

Montag, 10. September

Die Gemeinde Oberhausen wünscht allen Gästen aus Nah & Fern viel Spaß auf unserer Kirmes. Ihre Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn

Die

Kreuznacher Rundschau wünscht viel Spaß auf der Kirmes

12.00 Uhr 14.00 Uhr 14.30 Uhr 17.00 Uhr

Heringsessen im Gutshof Christmann-Faller Eröffnung Festplatz Skattunier im Gemeindehaus Kinderbelustigung. Musik mit DJ Michael Karussell-Freifahrten Wettbewerb: Firmen-Karaoke NEU!

Abends

gemütlicher Kirmesausklang auf dem Festplatz

An allen Tagen: Kinderkarussell, Dosenwerfen, Luftballons. Außerdem ist der Weinstand mit dem hervorragenden Angebot der ortsansässigen Winzern geöffnet.


26 | Kreuznacher Rundschau  . '/'

 . '/'

Reinhardt GmbH   ' Baudekoration  

• Maler und Lackiererarbeiten • Innen und AuĂ&#x;enputz • Vollwärmeschutz und Trockenbau Seeber-Flur 25 • 55545 Bad Kreuznach/Planig Telefon 0671/896 43 72 • Fax 0671/ 896 43 73 Mobil 0176/388 73 996 • info@reinhardt-baudekoration.de

Mehr Putz | PFarben, B E R...AT E N als L A N ETapeten N | H Aund N DW ERK

B E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K

KW 36 | 6. September 2018

n Heizungen n Haustechnik n Öl- und Gasfeuerungen n Solartechnik n StÜrungsnotdienst n Kundendienst n Edelstahlkamine n Wärmepumpenanlagen

Installateur- und Heizungsbaumeister RĂśmerstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Boos Privat: Lembergblick 8 55585 Norheim Tel. 06 71 / 4 50 31 Mobil: 01 71 / 9 20 58 99 Fax: 06 71 / 9 21 25 22

Ihr Fach um die

Bad und Heizung vom Profi Ralf Reinecke Bad- und Heizkonzepte auch 2018 unter den besten Adressen

KĂźchen

Raumausstattung

Interieur

KĂźchen

Raumausstattung

Interieur

Bodenbeläge | Treppenbeläge ■■ Gardinen | Sonnenschutz Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ AkustiklÜsungen Gardinen | Sonnenschutz | Polster ■

â–

AkustiklĂśsungen | Polster

Bad Bad Kreuznach Kreuznach 0671-436611www.raquet-gmbh.de1Grete-Schickedanz-Str. 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8 Bad Kreuznach 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8

Ein neues Bad, von der Planung bis zum Bau, die Modernisierung eines alten oder ein neues, energiesparendes Heizsystem – wenn es um Bad- und HeizungslÜsungen geht, ist Ralf Reinecke der perfekte Ansprechpartner. Ralf Reinecke Bad- und Heizkonzepte aus Monzingen steht fßr Kompetenz und jahrelange Erfahrung in Beratung, Planung und Durchfßhrung in der Bad- und Heizungsinstallation.

Polster fßr Stßhle, Eckbänke und Lounge-MÜbel In den zehn Morgen 18 ¡ 55559 Bretzenheim Telefon: 0671-92024268 www.raumausstattung-gnam.de

Der Zentralheizungs- und LĂźftungsbaumeister, Gasund Wasserinstallationsmeister und Energieberater weiĂ&#x; worauf es ankommt. „Wir wollen unsere Kunden flexibel und vor allem individuell beraten, von Anfang an“, weiĂ&#x; der Unternehmer um die Bedeutung umfassender Beratung. Egal ob kostensparende HeizlĂśsungen, Badgestaltungen, Sanitärinstallationen oder Modernisierungen, Ralf Reinecke und sein Team sind nicht nur vor und während, sondern auch nach der

Fertigstellung ein verlässlicher Partner. Im Bereich der modernen Energieerzeuger gibt es eine Vielzahl von Zertifizierungen. Von effizienten Ă–l-Brennwertanlagen Ăźber Wärmepumpen, moderne Pelletkesselanlagen Ăœber GasBrennwertkessel bis zur Kraft-Wärmekopplung im 1-2 Familienhausbereich. Seit 2012 betreibt die Firma eine eigene Mikro-KWK-Anlage zur Beheizung des BĂźrogebäudes Sowie Stromerzeugung mittels eines Stirlingmotors. Einen Focus legt Ralf Reinecke auf die Brennstoffzelle. Hier ist die Firma Reinecke als einer der ersten Betriebe der Region von der Firma Viessmann zertifiziert. Mehrere bereits installierte Anlagen stehen als Referenz zur VerfĂźgung. Eine FĂśrderung von Ăźber 10.000 â‚Ź ist bei Montage einer Brennstoffzelle mĂśglich. Die Brennstoffzelle erzeugt nicht nur umweltfreundliche Wärme sondern auch Strom.

SoonwaldstraĂ&#x;e 6a - 55569 Monzingen

Vertrauen Sie den

Spezialisten vor Ort


6. September 2018 | KW 36

hmann

Kreuznacher Rundschau | 27

Wenn Not am Mann ist KANALTEC HNIK

t

ns

ie

td

No

EGON MACHT GMBH

BAD KREUZNACH • BINGEN • WALDBÖCKELHEIM

Abfluss- u. Kanalreinigung TV-Kanaluntersuchung Tiefbau, Reparatur, Abscheiderbau Reinigung Oel-/Fettabscheider

Ecke

Tel. 06 71/ 845 100 ... mehr als nur Kanalreinigung

Ă–l • Gas •  # Pellet • Solar • Erdwärme #,) '• Biomasse Energieberatung • Wartung • Modernisierung  +$ ' # #* # $$ • Sanitär • Fliesen • 24 Std. Notdienst # #') #') /#$#) Das Bad aus einer Hand: ' # !$ ( '" 0'$' Eigene Badund Fliesenausstellung

$  Â˜Â’Ă”ÂƒÂ’xeÂ’ )$ # . SoonwaldstraĂ&#x;e 6 aQ sss¿” ,eŠŠ ŒÕ¿žsÂ&#x;§jsž”vÂ&#x;Ă• Q Ă?Ă?Ă?Š¸8Šq‚¸eƒ’eR‰eŠR˜Â?   ) !$)$$')

,Ă?á=áHá999:=áá'     + .  ) .,, ' $#'$'#"  & /, " - &%  %  - ***"## "  . ?á]>:;95^á<9;=85>áHá? _  ?

Weitere Infos unter www.ralf-reinecke.com. Ralf Reinecke Bad- und Heizkonzepte gehĂśrt laut der Zeitschrift Architektur und Wohnen zu einer der 75 besten Badstudios in Deutschland und wurde in 2018 erneut mit diesem Titel ausgezeichnet. Weiterhin gehĂśrt Ralf Reinecke zu den besten Badstudios ausgewählt nach unabhängigen Kriterien durch die Firma Dornbracht. In der eigenen Badausstellung finden Sie vielfältige Inspirationen fĂźr Ihr neues Bad. Von A wie Armatur Ăźber F wie Fliese bis Z wie ZubehĂśr. XXL-Fliesen oder GroĂ&#x;formatfliesen aus Keramik kĂśnnen vor Ort besichtigt werden. Ralf Reinecke und sein Team beraten Sie gerne von der einfachen Badgestaltung

24-Stunden-Notdienst Service- und Wartungsdienst

bis zur komplexen Installation im Fliesenraster. Von der detaillierten 3D-Planung bis zur maĂ&#x;genauen Installation ist die Firma Reinecke der richtige Ansprechpartner. Ein Netzwerk zu den jeweiligen Fachhandwerkern sorgt â&#x20AC;&#x201C; auf Ihren Wunsch â&#x20AC;&#x201C; fĂźr einen reibungslosen Ablauf Ihrer Modernisierung. Seit 2008 betreibt Ralf Reinecke Bad- und Heizkonzepte in Monzingen. Er beschäftigt 9 Mitarbeiter, darunter 3 Auszubildende, die den Beruf des Anlagemechanikers erlernen. Reinecke ist auĂ&#x;erdem Mitglied des MeisterprĂźfungsausschusses der HWK sowie GesellenprĂźfungsauschuss bei der Innung in Bad Kreuznach. Wir bieten mehr als Installation!

IHR EXPERTE FĂ&#x153;R MODERNE GEBĂ&#x201E;UDETECHNIK

An der Altnah 21 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de

Das Bad aus einer Hand Regenerative Energien

R

VideoĂźberwachungssysteme

Ihr unabhängiger Fachbetrieb fßr Photovoltaikanlagen! Unsere Leistungen fßr Ihre PV-Anlage: E-Check PV - Wartung und Reparatur - StÜrungsbeseitigung Fernßberwachung - Neuanlagen inkl. Speichertechnik

Schulstrasse 19.

Malerbetrieb J. MĂźller â&#x20AC;˘ Innungsmitglied

 KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de    

ENERGIEBERATER

Tel.0671-79619033

55546 Pf.-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 â&#x20AC;˘ Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

  Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   

Dachgauben â&#x20AC;˘ Dachumgestaltung   

 Dachfenster â&#x20AC;˘ Dachausbauten  Ziegelumdeckung  â&#x20AC;˘ Wärmedämmung 

  Raumluftreinigungssystem 

 

HauptstraĂ&#x;e 44

â&#x20AC;˘ Einfach anrufen... â&#x20AC;˘ Termin vereinbaren... â&#x20AC;˘ Beraten lassen... â&#x20AC;˘ Zufrieden sein...



â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

=



   

www.solaris-energietechnik.de

55546 Hackenheim

Meisterbetrieb

 

Energietechnik GmbH

100%

Tel. (06751) 8579410 - www.ralf-reinecke.com Tel. 0671/896 43 72 â&#x20AC;˘ Fax 0671/ 896 43 73 ¡ info@reinhardt-baudekoration.de

solaris


28 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 6. September 2018

Immobilien

Immobilien

Angebote

Architektenhaus Twin L

3-Zimmer-Eigentumswohnung + großer Kellerraum + Garage und Vorgarten in KH-Planig, 74 m² zu verkaufen. Renovierungsarbeiten nötig, 126.000 € VHB Tel.: 0171-1249036 Dörrebach, App. Ca. 38 m², EBK, Dusche, Autostellpl., Öl-ZH, V-Ausw. 84,1 Kwh, 285 € + NK + KT Tel.: 06724-95770

EINLADUNG ZUR HAUSBESICHTIGUNG IN INGELHEIM

KH-Nord (Winzenheim): 3 ZKB, ca. 70 m², sep. Eingang, in EFH, 1. OG, großer Balkon, zusätzl. Dachspeicher, inkl. Stellplatz ab sofort zu vermieten, KM 525 € + 225 € NK inkl. Hzg., WM gesamt 750 € Tel.: 0174-9110677 oder 0671-21031087

Wann: Samstag, 15. September 2018 von 14.00 bis 16.00 Uhr Wo: Leingrubstraße 12 A, 55218 Ingelheim Mehr Infos unter Tel. 06721-1548210 www.kern-haus.de/mainz

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT! Haustausch Ich biete neues einfamilienhaus in Bad Kreuznach, sehr gute lage und Ausstattung, Bj. 2014… Suche Mehrfamilienhaus in Bad Kreuznach, mindestens 3 Wohnungen, mit Wertausgleich. Gerne auch Altbau oder renovierungsbedürftig. Freundliche Angebote unter Chiffre 301/36/18 K

Gesuche Suche Eigentumswohnung in ruhiger Lage von Bad Kreuznach. 2-3 Zimmer, Küche, Bad mit Balkon, Keller u. Stellplatz zu kaufen Tel.: 0162-5747045

Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Immobilienanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel. 0671 - 79 60 76 0 info@kreuznacherrundschau.de

Bad Kreuznach, Ernst-Barlach-Str. 22, 2. OG., 3 ZKB + Balkon, ca. 51 m² ab sofort zu vermieten, 400 € KM + 175 € NK inkl. Hzg., 3 MM KT Tel.: 0174-9110677 oder 0671-21031087 Hüffelsheim: schöne Whg. ab 01.10. zu vermieten, ca. 130 m², mod. EBK, Ess- + Wohnbereich offen, 2 Schlafzimmer, Bad, HWR, sep. Eingang, 1. OG, (Nichtraucher/keine Haustiere), Autostellplatz, ohne Energieausweis Tel.: 0671-92899120 KH-Zentrum sonnige Wohnung mit Loggia u. guter Ausst.: II. OG, Aufzug, 2 Zi., großes Wohnzi., Küche m. EBK, Fliesen, Abstr., Wannenb./WC, EnEv: B 103 kWh (m²-a) D, Öl, 1996, Keller, 560,€ + NK, 2 MM Kt., keine Tierh., bezugsf., Tel. 06703 / 20 95 priv.

Schnäppchen

Alte Saiteninstrumente wie Geigen, Gitarren etc. zum Ankauf gesucht 0671- 920 86 41

Ärger mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,trockner, elektroherd ? Benötigen Sie ersatzteile? Ich helfe Ihnen direkt und schnell in KH und Bingen 0176-39880686 Neue, günstige Haushaltgeräte mit Beratung – Lieferung – Montage

Sonstiges

Wir für alle Fälle!! Wir streichen farbig!!

Suche Stelle als Betreuerin. Habe viel Erfahrung, bin mobil, gerne auch als Verhinderungspflege oder Urlaubsvertretung in Bad Kreuznach Tel.: 0151-21351424

Malerarbeiten aller Art Altbausanierung komplett Kontakt unter 0179-8651546 oder 0671-20310693

Seniorin in KH, etwas sportlich + agil, unabhängig + mobil (kein Pflegefall), sucht für 2 Monate -Oktober + November 2018 – während derer ihr Betreuer auf Reisen ist, einen ehrenamtlichen Betreuer/in. Dies für den Fall, dass irgendetwas Unvorhergesehenes eintreten sollte. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand bereitfindet, sich im Notfall für 2 Monate um mich zu kümmern. Besten Dank. Chiffre 302/36/18 S

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, und zusätzlich Englisch Tel.: 0151-21507660

Ihr Pro spe kt

Besichtigung: Sa. 11-13, So- 15-17, Hitchinstr. 3

Nichts leicht er als das!

Wir verkaufen auch Ihre Immobilie kostenfrei! 067197088459 · www.hefnerimmobilien.de

tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Tel.: 0671-9208641

in unsere r Zeitun g?

Alle Preise zzgl. 3,57% Maklercourtage inkl. 19% MwSt. ENEV 35,7 kwh (m²a) Gas, Solar, Klasse A

Wohnmobile + Wohnwagen

Familie Warren, Bad Kreuznach

Hefner Immobilien präsentiert: Traumhafte neue Erstbezug Penthäuser mit herrlichem Fernblick in Bestlage von Büdesheim. ch · 2 Zimmer Weitblick Penthaus 91 m² Nur no gen! nur € 318.800,– n · 3 Zimmer 180 Grad Fernblick 103 m² nur € 367.800,– Wohnu 5 · 3 Zimmer Gartenwohnung 92 m² nur € 279.800,–

Wir kaufen

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach.

88 Prozent

Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

der deutschsprachigen Personen ab 14 Jahren (netto) geben an, dass in ihrem Haushalt in Anzeigenblättern enthaltene Prospekte bzw. Beilagen gelesen oder durchgeblättert werden. 

Quelle: BVDA

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

Immobilien Immobilien Christiane Klutz Salinenstr. 13 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671-9200852, E-Mail: cklutz@hotmail.de

Seit über 25 Jahren Kompetenz rund um die Immobilie. Keine Kosten für den Verkäufer!

Wohnen wo andere Urlaub machen! Und das ganz in der Nähe des Golfplatzes. In Feilbingert steht dieses 205 qm großes, gepflegtes EFH mit Pool und einem Traumgrundstück von 890 qm für 375.000,–€ Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.

Wohnen in 1 a Lage von KH-Süd. Diese großzügige Immobilie mit 331 qm Wohnfläche bietet Ihnen viele Aspekte, wie z.B. Wohnen mit 2 Generationen, Wohnen und Arbeiten unter einem Dach oder Wohnen und zusätzlich Miete generieren. Die Lage mit einem parkähnlichen Grundstück von 1.438 qm ist für Bad Kreuznach einmalig. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.


6. September 2018 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 29

Stellenanzeigen Die Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. sucht ab 01.12.2018 eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) Kennziffer 2018/10 unbefristet in Teilzeit (19,25 Std./ Woche)

Ihre Aufgabe wird die Begleitung und Förderung unserer Bewohner/-innen im Alltag in einer externen Wohngemeinschaft sein.

Putzhilfe gesucht für Ladengeschäft

Nähe Kreuznacher Diakonie für 2 x /Woche für 1-2 Stunden. Bewerbung bitte unter Tel.: 0176 31653028

Fahrer/in auch gerne Renter/in für

Wir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in, Heilpädagoge/in mit Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung.

feste Liefertouren mit Sprinter in Bingen morgens und/oder nachmittags gesucht. Geringfügig oder Teilzeit.

ab sofort Assistenzkräfte für den Familienunterstützenden Dienst (m/w/d)

Taxi-Team Wiesbaden Frau Bartelt · 0611 - 404031

Kennziffer 2018/11 befristet in Teilzeit

Ihre Aufgabe wird die Begleitung und Integration von Kindern mit Beeinträchtigung in die Schule oder innerhalb der Freizeitgestaltung sein. Erfahrungen im Umgang mit Kindern mit Beeinträchtigung sind von Vorteil. Aus Kostengründen kann eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht erfolgen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nach den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet. Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per E-Mail, bis zum 30.09.2018 an: Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. • Personalverwaltung Agnesienberg 78-80 • 55545 Bad Kreuznach personal@lebenshilfe-kreuznach.de www.lebenshilfe-kreuznach.de

Für unser 3-Sterne Hotel Mühlentor suchen wir: ein ZIMMERMÄDCHEN ODER ROOMBOY in Teilzeit. Wir erwarten Erfahrung im Beruf, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und ein gepflegtes Erscheinungsbild sowie Freude am Umgang mit unseren Gästen. Es erwarten Sie ein Midijob in ganzjähriger Anstellung (bis maximal 850,– € / Gleitzone) 55 Std./Monat, auch am Wochenende, ein junges motiviertes Team und eine abwechslungsreiche Arbeit. Arbeitszeiten von 9:00 – 14:30 Uhr Hotel-Restaurant Mühlentor Mühlenstraße 10, 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671-838200 Frau Stephanie Hilgert

Missionsbenediktiner Kloster Jakobsberg Priorat der Erzabtei St. Ottilien 55437 Ockenheim

Sie suchen einen Nebenverdienst?

Wir führen eine moderne Jugend- und ErwachsenenWir führen eine moderne Jugendund Erwachsenen-Bildungsstätte für religi Bildungsstätt e für religiöse und profane FortbildungsFortbildungsveranstaltungen aus Kirche und Gesellschaft in Zusammenarbei veranstaltungen aus Kirche und Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Diözese Mainz.

Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/ männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Ab sofort suchen wir eine

Für die Gebiete:

· Bad Kreuznach Steubenstraße · Bad Kreuznach Holbeinstraße · Feilbingert · Hallgarten · Sponheim Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Sie suchen Personal? Wir beraten Sie gerne Tel. 0671 - 79 60 76 0 info@kreuznacherrundschau.de

Ab sofort suchen wir eine

Hauswirtschaftliche Hilfskraft (w/m) auf

Hauswirtschaftliche Hilfskraft (w/m) (Minijob) auf 450€ Basis (Minijob) Ihr IhrProfil Profil

• Teamfähigkeit Teamfähigkeit • Hohes MaßMaß an Flexibilität undund Einsatzbereitschaft Hohes an Flexibilität Einsatzbereitschaft • Bereitschaft zu fl exiblen Arbeitszeiten – im–Wechsel Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten im Wechsel auch am Woche auch am Wochenende  Zugehörigkeit zu einer christlichen Glaubensgemeinschaft • Zugehörigkeit zu einer christlichen Glaubensgemeinschaft

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgaben • hygienische Reinigung der Einrichtung  hygienische Reinigung der Einrichtung • Werterhaltung unserer Ausstattung  Werterhaltung unserer Ausstattung • fachgerechte Beseitigung von Abfällen  fachgerechte Beseitigung von Abfällen • Schutz der Umwelt und der Gesundheit aller Mitarbeiter  Schutz der Umwelt und der Gesundheit aller Mitarbeiter • wirtschaftliche Energie- und Materialverwendung  wirtschaftliche Energie- und Materialverwendung Wir bieten Ein interessantes Aufgabengebiet mit vielen Wir• bieten Gestaltungsmöglichkeiten interessantes Aufgabengebiet • Die Ein Beschäft igung ist tarifl ich nach AVRmit vielen Gestaltungsmöglichkeit (Deutscher Die Beschäftigung ist tariflich nach AVR Caritasverband) abgesichert, mit(Deutscher attraktivenCaritasverband) a mit attraktiven sozialen Leistungen wie z.B. Urlaubs- und Weihnacht sozialen Leistungen wie z.B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld  Möglichkeit zur Fortbildung • Möglichkeit zur Fortbildung

Bitte senden Sie uns Bitt e senden uns Ihre Ihreaussagekräftigen aussagekräftigenBewerbungsunterlagen bis zum 9 Bewerbungsunterlagen bis zum 15. September 2018 an: Missionsbenediktiner Kloster Jakobsberg Missionsbenediktiner Kloster Jakobsberg z.Hd. P. Gallus Kappel OSB z.Hd. P. Gallus Kappel OSB · 55437 Ockenheim 55437 Ockenheim Telefon 06725-304 451 · prior@klosterjakobsberg.de Telefon 06725-304 451 prior@klosterjakobsberg.de


Region

30 | Kreuznacher Rundschau

Positives Signale vom Arbeitsmarkt

KW 36 | 6. September 2018

Entdecken, was uns verbindet Schmittenstollen am Denkmalstag ab 11 Uhr geöffnet

Arbeitslosenquote sinkt/ Jüngere profitieren Bad Kreuznach (red). Die Arbeitslosigkeit ist im August erwartungsgemäß wieder gesunken, die Arbeitslosenquote beträgt 5,0 Prozent. Dies teilte die Agentur für Arbeit in einer aktuellen Pressemitteilung mit. Demnach ist die Nachfrage nach Arbeitskräften rückläufig. Nachdem im August viele der jungen Schul- und Ausbildungsabsolventen ihre Arbeitslosigkeit wieder beendeten, sinkt die Arbeitslosenquote in der Region wieder. Dieser alljährlich übliche, kurzzeitige Effekt im Sommer ist damit überwunden. Nun dürften die folgenden drei Monate, wie in den Vorjahren, einen weiteren Abbau der Arbeitslosigkeit mit sich bringen. „Die anhaltend günstige wirtschaftliche Lage beeinflusst den Arbeitsmarkt weiterhin positiv“, betonte Bertram Schuster, stellvertretender Leiter der Arbeitsagentur Bad Kreuznach. Im August konnten sehr viele Menschen in Beschäftigung einmünden, ebenfalls ein positives Signal für die Entwicklung am Arbeitsmarkt. „Der aktuelle Rückgang der Stellenangebote dürfte noch der Ferien- und Urlaubszeit geschuldet sein“, so Schuster.

Arbeitsmarkt, Gesamtzahl und Quote: Im August waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach insgesamt 9.386 Menschen arbeitslos, 207 weniger als im Juli. Für alle Personengruppen ging die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat zurück, insbesondere jedoch für die Jüngeren unter 25 Jahren. Die Arbeitslosenquote ist von 5,1 Prozent im Juli auf 5,0 Prozent im August gesunken. Die Betreuung der arbeitslosen Menschen erfolgt in zwei getrennten Rechtskreisen: 3.113 Personen oder 33,2 Prozent wurden im August von der Arbeitsagentur (Arbeitslosenversicherung/ SGB III), 6.273 oder 66,8 Prozent von den Jobcentern (Grundsicherung/SGB II) betreut. Der aktuelle Rückgang vollzog sich in beiden Rechtskreisen. Gegenüber August des Vorjahres sind insgesamt 559 oder 5,6 Prozent weniger Menschen arbeitslos. Dieser Rückgang binnen Jahresfrist erreichte alle Personengruppen mit Ausnahme der ausländischen Arbeitsuchenden. Die Arbeitslosenquote betrug vor einem Jahr 5,4 Prozent.

Square-Dance und Dorfmarkt Dorfgemeinschaftsfest in Hüffelsheim

Hüffelsheim. Das 11. Dorfgemeinschaftsfest findet am kommenden Wochenende rund um das Rathaus statt. Samstag, 8. September: 18 Uhr Ökumenischer Gottesdienst 19 Uhr Öffnung der Essensstände 20 Uhr Livemusik aus dem Egerland

Sonntag, 9. September: 11 Uhr Eröffnung des Dorf marktes in der Haupt straße und der oberen Kirchenstraße 11.30 Uhr Vorführung der Kindertagesstätte „Zauberwind“ 12 Uhr Mittagstisch 14 Uhr Kaffee & Kuchen 14 Uhr Squaredance mit den Red-Rock-Hoppers 14.30 Uhr Tanzvorführungen der „Magic Flames“ und der Hüffelsheimer Kuckuckseier 15 Uhr Modenschau mit echten Hüffelsheimer Models 16 Uhr Squaredance mit den Red-Rock-Hoppers 16.30 Uhr Clogging mit den Red-Rock-Hoppers

Niederhausen (red). Auch in diesem Jahr nimmt das Besucherbergwerk Schmittenstollen an der bundesweiten Aktion „Tag des offenen Denkmals“ der „Deutschen Stiftung Denkmalschutz“ am Sonntag, 9. September, teil. Getreu dem diesjährigen Jahresmotto „Entdecken, was uns verbindet“ kooperieren die Gemeinden Niederhausen, Oberhausen und Feilbingert sowie der Bergwerksverein Lemberg e.V. und der Betreiber des Schmittenstollens bereits mit der Planung und Umsetzung eines gemeinsamen Pre-

miumwanderweges unter dem Titel „Geheimnisse des Lembergs“. Das begehbare ehemalige „Zinnobererzbergwerk“ wurde 1438 erstmalig urkundlich erwähnt. Funde „Über Tage“ und Reste eines kleinen, dem Gott Merkur geweihten Tempels, deuten darauf hin, dass bereits die Römer vor ca. 2000 Jahren auf dem Lemberg nach Quecksilbererz (Mercurius) gesucht haben. Noch bis in die 70er Jahre wurden auf dem Lemberg aus dem schwarzen Basalt Pflastersteine gehauen und in Brechwerken

Schotter für den Straßenbau hergestellt. Und hier greift das diesjährige Motto der „Deutschen Stiftung Denkmalschutz“: Der Bergbau am Lemberg verbindet. Generationen von Menschen aus den umliegenden Dörfern haben hier Arbeit, Lohn und Brot gefunden, die Schicksale der Vorfahren vieler Einheimischer waren über Jahrhunderte abhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung des Bergbaus am Lemberg. Am Tag des offenen Denkmals gibt das „Kleine Bergbaumuseum“ Einblicke in das bergmännische Metier, für Mineraliensammler werden Steine zu Flohmarktpreisen angeboten und der Bergwerksverein bietet um 14 und um 16 Uhr eine Führung zum Bethaus „Treue Zuversicht“. Ab 11 Uhr ist das Bergwerk geöffnet. Anfahrt mit dem PKW über Feilbingert, zu Fuß geht es von Niederhausen über den Lemberggeisterweg zum Schmittenstollen.

Dickes als Spitzenkandidatin CDU im Kreis berät Kreistagsliste zur bevorstehenden Kommunalwahl Kreis Bad Kreuznach (red). Nachdem Bettina Dickes zur Landrätin gewählt und die Christdemokraten bei der Wahl in der Verbandsgemeinde Rüdesheim hervorragend abgeschnitten hatten, ist für die CDU im Kreis klar: Diese Erfolgsserie soll im nächsten Jahr bei der Kommunalwahl fortgesetzt werden. Deshalb trafen sich der Vorstand der Kreis-CDU und die amtierenden Fraktionsmitglieder der CDU im Kreistag in Langenlonsheim, um über die Liste, mit der die Partei antreten wird, zu beraten. 15 Plätze wären bei dem jetzigen Entwurf besetzt, jede Verbandsgemeinde ist dabei mindestens einmal mit einem Kandidaten ver-

treten. Nun sollen die nachgeordneten Gemeindeverbände der CDU Kandidaten benennen und dem Kreisverband melden. Am 24. November wollen die Christdemokraten in Stromberg dann die Liste auf einem Kreisparteitag abschließend verabschieden und das Team festlegen, mit dem die CDU in den Wahlkampf zieht. Bettina Dickes ist Spitzenkandidatin Interessant an der Liste: Der Kreisvorstand wünscht sich, mit Bettina Dickes als Spitzenkandidatin in die Wahl zu gehen. Dies sei, so der Kreisvorsitzende Michael Cyfka, ein deutliches Signal der Unterstützung der am-

tierenden Landrätin, deren „gute Arbeit über die Parteigrenzen hinaus“ anerkannt werde. Auf Platz 2 soll Julia Klöckner folgen, deren Herz trotz Berliner Ministeramt immer für ihre Heimat schlägt. Auf den weiteren Plätzen sollen auf Wunsch des Kreisvorstandes der Fraktionsvorsitzende im Kreistag Markus Lüttger (3.), der CDUKreisvorsitzende Michael Cyfka (4.) und der Landtagsabgeordnete Dr. Helmut Martin (5.) folgen. Ebenso beschloss der Kreisvorstand, zehn neue Mitglieder in die CDU aufzunehmen – darunter auch Birgit Ensminger-Busse, die mit sofortiger Wirkung dem Stadtverband Bad Kreuznach angehört.

Kommunalwahl 2019 In Weinsheim kandidiert Heiko Schmitt für Bürgermeisteramt

Weinsheim (red). Am 26. Mai 2019 finden die Kommunalwahlen statt. In Weinsheim wird sich Heiko Schmitt als Kandidat der CDU-

Fraktion um das Amt des Ortsbürgermeisters bewerben – „ganz unabhängig von einer möglichen weiteren Kandidatur unseres aktuellen Ortsbürgermeisters Thomas Fischer“, wie der 44-Jährige betonte. „Ich freue mich sehr, dass mir die CDU-Fraktion in unserem Gemeinderat ihre volle Unterstützung zugesichert hat und hinter meiner Kandidatur steht“, so Schmitt, der eigentlich parteilos ist. Zur Person: Heiko Schmitt, Jahrgang 1973, ist gebürtiger Weinsheimer, verheiratet und zweifacher Familienvater. Der Hobbymusiker hat nach sei-

nem Magisterstudium (Geschichte, Germanistik und Kulturanthropologie) ein journalistisches Volontariat sowie die Ausbildung zum PR-Berater absolviert. Nach drei Jahren als Redakteur einer Lokalzeitung wechselte Schmitt zur Stiftung kreuznacher diakonie, wo er seit elf Jahren als Referent für Öffentlichkeitsarbeit tätig ist. Nach der Bekanntgabe seiner Kandidatur will sich Heiko Schmitt nun weiter in die Themen einarbeiten und gemeinsam mit der CDU-Fraktion ein „Weinsheimer Programm“ zum Wahlkampf erarbeiten.


Heiko Grohs

Anja Grohs

Manfred Grohs

Wir freuen uns auf Sie!

Am 15. & 16. September* ist Renault Tag. Jetzt kostenlose Winterkompletträder sichern.**

Renault Captur Life ENERGY TCe 90 ab mtl. eff. Jahreszins

99,– €

inkl.

0,00 % 5 Jahren Garantie ***

Fahrzeugpreis****: 14.880,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket*** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.950,– €, Nettodarlehensbetrag 11.930,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 99,– € und eine Schlussrate: 9.653,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 11.930,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 14.880,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 31.10.2018. Renault Captur ENERGY TCe 90: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,4; außerorts: 4,8; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 123 g/km; Energieeffizienzklasse: C. Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,5 – 0,0; CO2-Emissionen kombiniert: 125 – 98 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) ****Abb. zeigt Renault Captur INTENS mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de *Beratung, Probefahrt und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten. **Vier Winterkompletträder, gültig für Renault Twingo, Clio, Clio Grandtour, Captur, Kangoo, Kadjar, Mégane, Mégane Grandtour, Scénic und Grand Scénic. Für Renault Koleos, Espace, Talisman und Talisman Grandtour: gültig für vier Leichtmetall-Winterkompletträder. Ausgeschlossen sind Renault ZOE, Renault Trafic Pkw und Renault Master Pkw. Reifenformat und Felgendesign nach Verfügbarkeit. Ein Angebot für Privatkunden und Kleingewerbetreibende, gültig bei Kaufantrag bis 31.10.2018 und Zulassung bis 31.12.2018. ***2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen, nur in Verbindung mit einer flex PLUS Finanzierung.


Heiko Grohs

Anja Grohs

Manfred Grohs

Wir freuen uns auf Sie!

Am 15. und 16. September* ist Dacia Tag ns Jetzt bei u ! en Probe fahr

Dacia Sandero Access SCe 75 schon ab

7.750,– €

Dacia Sandero SCe 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,5; außerorts: 4,5; kombiniert: 5,2; CO2-Emissionen kombiniert: 117 g/km; Energieeffizienzklasse: C. Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7 – 3,5; CO2-Emissionen kombiniert: 120 – 90 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL. • 0671-61001 • WWW.AUTOHAUS-GROHS.DE

*Beratung, Probefahrt und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten. Abb. zeigt Dacia Sandero Stepway Celebration mit Sonderausstattung.

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_36_18  

KW_36_18  

Advertisement