Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit

11. Jahrgang · KW 36

Carports

erges

p

ch e rä

mm So

And Gün reas H ter e Meu nsche lokalen Nachrichten rer l & (SPD )

Tei

l1

Donnerstag, 8. September 2016

SAISONRÄUMUNG

GARTENMÖBEL

Schutz vor Wind und Wetter

in Ingelheim Bis zu

51%

reduziert! • Vor-Ort-Beratung • Montage • und vieles mehr ...

In der vergangenen Woche präsentierten (v.l.) Dr. Michael Vesper (GuT-Geschäftsführer), Gisela Stötzer (Planungsbüro), Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Thomas Fischer (Stadtverwaltung) die Pläne zur Landesgartenschau Im Wirtschaftsministerium in Mainz.  Foto: Stadt

Gebrauchtwagen BMW 116i 5-türig

Bewerbung zur Landesgartenschau

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

www.ammann-holz.de www.ammann-holz.de • Tel. 06727/8939-0

Stadt will mit Natur und blühenden Gärten an der Nahe punkten

Tel. 0671 3 00 81 Schwabenheimer Weg 137 • Bad Kreuznach

m Runduraten be rin ... d s e l l a

&

Industriestraße 2, 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/795-0 • www.beinbrech.de

BB_Anzeige_43x50_27052015.indd 1

Bad Kreuznach (red). „Gärten der Elemente – Entlang der Nahe ins blühende Salinental“ – unter diesem Motto hat sich die Stadt Bad Kreuznach für die Landesgartenschau 2022 beworben. Bei einem Pressetermin in der vergangenen Woche hatten die vier Bewerber – neben Bad Kreuznach noch Bad Neuenahr/Ahrweiler, Bitburg und Neuwied – ihre Konzepte in Mainz vorgestellt. Die Bad Kreuznacher Argumentation war geschickt und bezog sich auf die durch die Landesregierung angeordnete Fusion der Städte Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg. Die Kreuznacher Oberbürgermeisterin sieht die Landesgartenschau als „die große Chance, die beiden traditionellen Heilbäder grundlegend neu auszurichten“. Dazu gehöre im Wesentlichen, das Salinental als Verbindung der beiden Orte als neue Gesundheitslandschaft zu entwickeln. Die Oberbürgermeisterin erinnerte daran, dass die

27.05.15 11:58

Landesgartenschau schon lange ein Thema in der Stadt sei. Die aktuelle Bewerbung basiere auf dem „Masterplan für das Salinental“, zu dem die Bürger in Workshops ihre Ideen und Vorstellungen beigetragen hatten und für den es schon 2009 einen Grundsatzbeschluss im Stadtrat gegeben hat. Die beauftragte Planerin, Gisela Stötzer, stellte das Kreuznacher Konzept vor: Im zusammenhängenden Landschaftspark von Bad Münster sollen Freiräume und Landschaftsbereiche neu definiert und aufgewertet, Barrieren sollen aufgelöst und neue Verbindungen geschaffen werden. Das Areal wird in vier Abschnitte entlang der Nahe aufgeteilt. Es sollen urbane Plätze und historische Gärten entstehen und als Zentrum im Salinental eine Kulturlandschaft und ein Generationenpark mit Sport, Spiel, Freizeit und Fitness. Das Gesamtbudget beträgt 34 Millionen Euro, die Baukosten werden auf 20 Millionen Euro ge-

schätzt. Bei einem zu erwartenden Zuschuss in Höhe von 75 bis 80 Prozent verbliebe bei der Stadt ein Eigenanteil von vier Millionen Euro. Mit einem ähnlichen Konzept wie Bad Kreuznach geht Bad Neue­­n­ ahr/Ahrweiler ins Rennen. Auch dort sind Gesundheit und blühende Gärten Schwerpunkte. Hinzu kommen integrative Wohnprojekte. Vor deutlich größeren infrakstrukturellen Herausforderungen stehen Bitburg und Neuwied. Bitburg will mit Hilfe der Landesgartenschau ein Konversionsprojekt stemmen. Ein 65 Hektar großes Gelände (ehemals US-Housing) ist zu entwickeln. Für die Landesgartenschau ist eine 23 Hektar große Fläche vorgesehen. Vergleichbar ist die Neuwieder Bewerbung. Mitten in der Stadt soll ein ehemaliges Stahlwerk (86 Hektar) wieder öffentlich genutzt werden. Eine Entscheidung will der Ministerrat noch im September treffen.

WERKSVERKAUF

Rundgeschaut: Spielraum e.V.

von 10.00 bis 13.00 Uhr

Planig: Fußballcamp, Tricks und FCK-Freikarten

SAMSTAG, 17.09.2016 Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl!

TOP ANGEBOTE *

Riese&Müller Hommage

SOFAS++BETTEN++SESSEL++TISCHE ++TEPPICHE++STOFFE++KISSEN Alexander-Bretz-Straße 2 55457 Gensingen gegenüber Bahnhof Gensingen Tel.: 06727/8950 www.bretz.com

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

*ausschließlich Modelle der Möbelmesse, neue Fotomodelle, Ausstellungsstücke, Auslaufmodelle und Rückläufer, solange der Vorrat reicht, Barverkauf, Abholpreis, Umtausch ausgeschlossen, Modelle wie abgebildet o.ä.

Planig (red). Das Fußballcamp, das in der letzten Woche der Sommerferien auf dem Planiger Kunstrasenplatz veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg. Der Jugendförderverein Spielraum Planig e.V. hat

das Camp organisiert und war von der Resonanz überwältigt. Die 50 Plätze waren schnell belegt. Am letzten Tag des Trainingslagers gab es außerdem prominenten Besuch. Lesen Sie mehr auf Seite 8.

• EZ: 6/2009 • nur 76.550 km • Klimaautomatik • Radio/CD LM-Felgen • Einparkhilfe

nur 9.950,- $

Bad Kreuznach

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

Sie möchten Ihre Immobilie kostenfrei in Szene setzen und schnell verkaufen? Bei uns sind Sie in guten Händen. Einfach unverbindlich anrufen, wir freuen uns auf Sie. Bis bald!

Sehr gepflegtes EFH/ZFH mit gr. Garage! Odenbach: Energetisch modernisiertes 7/8 Zimmer-Haus mit 166 m² Wohnfläche, 2 Küchen, 2 Bäder, WC, voll unterkellert. Pflegeleichtes 794 m² Grundstück. Unmittelbare Nähe zu Meisenheim. Topp! EnEV: Verbrauchsausweis 166,7 kWh/(m²•a), Heizöl, Bj 1973, Ww. enthalten. € 145.000,-

Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 8. September 2016

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 8. September: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-KientzlerStraße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000 Freitag, 9. September: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 Samstag, 10. September: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402 Sonntag, 11. September: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach-Planig, Tel. 0671-69733 Montag, 12. September: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim, Starten Tel. Sie 0671-2361 mit uns durch, wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit! Dienstag, 13. September: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880

B

Raiffeisen Weinsheim

Spar-Heizöl Holzpellets

 08 000 345 345

B

üroservice rigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de

Ihre Profis in*unsere der angebotenen Buchhaltung Leistungenund werdenrund gemäß §ums 6 Nr.3/4Büro St BerG ausgeführt

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Tel. 0671 - 796076-0 · Fax: 0671 - 796076-29

Impressum

Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Betrieb

Fachbetrieb für

beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen 08.09. - 14.09.2016 MOLLY MONSTER

15.00 - 16.45

SK Bautenschutz

ab 0 J.

MÄNNERTAG

ab 12 J. 15.45 - 17.45 - 20.45, Fr + Sa auch 23.15 DON`T BREATHE ab 16 J. 18.30 - 20.30, Fr + Sa auch 22.45 NERVE ab 12 J. 15.45 - 18.15 - 20.45, Fr + Sa auch 23.15 LIGHTS BETWEEN OCEANS ab 12 J. 17.15 - 20.00 TONI ERDMANN ab 12 J. Di/Mi 20.00

MIKE & DAVE NEED WEDDING DATES

ab 12 J. 15.00 - 18.00 - 20.30, Fr + Sa auch 23.00 BEN HUR ab 12 J. 18.00, Do/So/Mi auch 20.00 CAPTAIN FANTASTIC ab 12 J. 17.15 ELLIOT DER DRACHE ab 6 J. 15.30 MECHANIC:RESURRECTIONab 16 J. 20.15 außer Mi, Fr + Sa auch 23.00 DIE UNFASSBAREN 2 ab 12 J. Fr + Sa 22.45 THE SHALLOWS ab 12 J. Do + Di 18.00, Fr + Sa auch 22.45 SUICIDE SQUAD ab 16 J. 17.30 - 20.15, Fr + Sa auch 23.00 CONNI & Co. ab 0 J. 15.30 JASON BOURNE ab 16 J. 20.00 außer Di + Mi LIGHTS OUT ab 16 J. Fr/Sa/Di 20.30, Fr + Sa auch 23.15 PETS ab 0 J. 15.15 - 17.30 (Do + Di nicht 17.30) 2D: 15.00 ICE AGE 5 - Kollision Voraus! ab 0 J. 15.15 SNEAK-PREVIEW ab 16 J. Mo 20.30 SMS FÜR DICH ab 0 J. Ladies First: Mi 20.00 Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute)

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

He rzliche Einladung zu Vorträgen

t er Je su s – d er R et Sa m st a g, 2016 17. Sept em b er 20 U h r

Hof f n u n i n d i e Z gsvoll u k u nf t?! Son n 18. Se pt e t a g, m b e r 201 6 20 U h r

sch rti he üc rB se nlo ste Ko

Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mar) Marian Ristow Layout: Maria Wilhelm · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 50.300 • Druckzentrum Rhein-Main

www.getraenke-schmidt.de

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller

Donnerstag, 15. September: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285

Brigitte Sommer

Heim- und Firmenservice

gebührenfrei

üroservice rigitte Sommer

wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

Wir bringen Ihre Getränke regelmäßig und pünktlich zu Ihnen hoch (oder in den Keller) – schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag.

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

Mittwoch, 14. September: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888

Starten Sie mit uns durch, Ihre Buchhaltung* und rund rund ums ums Büro Büro Ihre Profis Profis in in der der Buchhaltung und

FREUNDLICHER HEIMDIENST

Jeweils in der Domberg-Halle (am Sportplatz) in Waldlaubershe im. Es laden ein: Christen, die sich im Roßweg 1 in 55444 Waldlaubersheim treffen.


Aktuell

8. September 2016 | KW 36

„Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Interkulturelle Wochen vom 10. September bis 10. Oktober 2016

Wir sind eine Stadt: Viele Akteure und Akteurinnen unterschiedlichster Herkunft haben ein abwechslungsFoto: Stadt reiches Programm für die interkulturellen Wochen zusammengestellt.  Bad Kreuznach (red). „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ lautet wie schon im Vorjahr das bundesweite Motto der Interkulturellen Wochen, an denen sich in Bad Kreuznach der Arbeitskreis Interkulturelle Wochen mit einer abwechslungsreichen Veranstaltungsreihe mit 30 Programmangeboten beteiligt. „Die Organisatoren wollen damit für eine Gesellschaft eintreten, deren Vielfalt ihre Stärke ist, in der Konflikte konstruktiv gelöst werden und die sich gegen Rassismus und Rechtsextremismus stellt. Mehr denn je ist es notwendig, sich auf Basis von Begegnungen, Perspektivwechseln und Informationen aus erster Hand über die Zuwanderung und den Islam in Bad Kreuznach auszutauschen. Hierzu geben die Veranstaltungen Gelegenheit.“, bewirbt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer den Besuch der Angebote. Das traditionelle Eröffnungsfest startet in diesem Jahr erstmals eine Stunde früher am Samstag, 10. September, um 12.00 Uhr auf dem Kornmarkt. Wie gewohnt erwartet die Besucher ein buntes Bühnenprogramm mit Tanz-, Folklore- und Musikgruppen, unter anderem mit der Hauptband Cuban Affairs aus St. Wendel. Getreu dem Motto präsentiert sich auf dem Festplatz eine Vielfalt von 22 Ständen. Neben kulinarischen Spezialitäten aus vielen Ländern und Spielangeboten für Kinder suchen an Informationsständen Ansprechpartner der Migrantenvereine und -vertretungen, von Gemeinden unterschiedlicher Religionsangehörigkeit, der Flüchtlingshilfe, freie Träger und die Polizei den Austausch mit der Bevölkerung. Neben dem Eröffnungsfest gibt es weitere zwanglose Begegnungsabende, Feste und Programmangebote, bei denen man

sich näher kommt und mit Neugier für andere Kulturen offen aufeinander zugehen kann. Neu dabei ist auch ein Abenteuersportangebot für Kinder und Jugendliche aus aller Herren Länder vom 1. KTC Bad Kreuznach am Freitag, 16. September, von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr in der Sporthalle der Dr. Martin-Luther-King-Schule. Wie immer scheut sich der Arbeitskreis mit seinem Programmangebot nicht, auch die großen gesellschaftlichen Themen des interkulturellen Zusammenlebens aufzugreifen. Zur Flüchtlingsthematik finden sich gleich mehrere Beiträge, wie etwa der Vortrag „Menschenrecht kennt keine Grenzen“ von Prof. Dr. med. Gerhard Trabert zur Situation der Flüchtlinge bei der Überquerung des Mittelmeers am 26. September um 19.00 Uhr im Bonhoeffer-Haus. Bei der Informationsveranstaltung „Angekommen in Bad Kreuznach“ am 10. Oktober, 19.00 Uhr, an gleichem Ort, erzählen Flüchtlinge von ihrer Flucht, dem Ankommen und den Hoffnungen für ihr neues Leben. Außerdem sind der Islam und die Moschee Thema, wenn am 3. Oktober die DITIB-Gemeinde von 11.00 – 18.00 Uhr zum 14. Mal in Folge in die offene Moschee der Mühlenstraße einlädt. „Der Tag der offenen Moschee ist eine gute Gelegenheit für den Dialog über das mediale Abbild des Islam und das Bauvorhaben der Gemeinde in Bad Kreuznach“, meint Dirk Basmer, Sozialamtsmitarbeiter der Stadtverwaltung, der den Arbeitskreis gemeinsam mit Siegfried Pick vom Pfarramt für Ausländerarbeit koordiniert. Im kulturellen Bereich bietet das Programm für Theater-, Kino- und Musikbegeisterte ebenso unterhaltsame wie themenbezogene Angebote. Beispielswei-

se lädt der Film „Eduard Zuckmayer – ein Musiker in der Türkei“, der am Dienstag, 27. September um 20.00 Uhr im Cineplex gezeigt wird, zum Perspektivwechsel ein. Er stellt die Frage, welche Integrationserfahrungen der aus Rheinhessen stammende Musikpädagoge in der Türkei machte. Im Anschluss an den Film steht die Regisseurin Barbara Trottnow für Gespräch und Diskussion zur Verfügung. Das Theater „Asyl-Dialoge“ mit der Bühne für Menschenrechte erzählt auf der Bühne der Loge am Freitag, 30. September,um 20.00 Uhr von Begegnungen, die Menschen verändern und gemeinsamen Kämpfen in unerwarteten Momenten. Der Arbeitskreis trifft sich mehrfach im Jahr zur Vorbereitung. Rund 50 Organisationen beteiligen sich in diesem Jahr an der Programmgestaltung und dem Eröffnungsfest. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer bedankte sich bei allen Beteiligten für deren ehrenamtliches Engagement, durch das so ein „gutes und abwechslungsreiches Programm“ auf die Beine gestellt werden konnte. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sind dem Flyer zu entnehmen, der an vielen öffentlichen Stellen ausliegt. Das Programm ist auch über die Homepage der Stadt, www.badkreuznach.de, erhältlich. Kontakt: Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Sozialamt, Dirk Basmer, Telefon 0671-800-251, EMail: dirk.basmer@bad-kreuznach.de.Pfarramt für Ausländerarbeit, Kirchenkreis An Nahe und Glan, Siegfried Pick, Telefon 06718459152, E-Mail: auslaenderpfarramt@nahe-glan.de.

Aus dem Polizeibericht Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Am 4. September kam es gegen 7.50 Uhr auf der B41 in Höhe von Waldböckelheim zu einem Verkehrsun-

fall mit einem alleinbeteiligten Fahrzeug. Der Fahrzeugführer kam von der Fahrbahn ab und verursachte einen Totalschaden an seinem Fahrzeug. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Fahrzeugfüh-

rer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei zirka 5.000 Euro. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Am vergangenen Samstag beobachtete ich, wie ein etwa sechsjähriger Knirps – sehr zum Verdruss seiner gehetzten Mutter – plötzlich im Trab anhielt, sich von Mutters Hand losmachte und den Rad- und Fußweg ein paar Schritte zurücklief. Offenbar hatte er eine Mission, die ihm sehr am Her-

zen lag. Und tatsächlich: Auf dem Weg mühte sich eine Schnecke von einem Grünstreifen zum nächsten. Dem Kleinen war beim Vorbeihetzen klar geworden, dass das fingergroße Tier wenig Chancen hatte, sein Vorhaben auf dem vielgenutzten Weg unversehrt zu beenden. Also packte der Bub die Schnecke vorsichtig am Haus und trug sie wie einen kostbaren Schatz ins angrenzende Gras, schaute nochmal interessiert, ob das Tier die Flugreise gut überstanden hatte und lief zurück zur Mutter, die ihn mit einem strahlenden Lächeln in Empfang nahm. Auch mich hat die Ernsthaftigkeit, mit der dieser kleine Kerl die Situation beurteilt und beeinflusst hat zutiefst gerührt. Am allerglücklichsten war aber sicher die Schnecke. 

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 24.09.2016: „Haus der Ewigkeit“ – Impressionen vom jüdischen Friedhof – Sonderausstellung im Schloßparkmuseum. bis 2.10.2016: „Bahnhofsskizzen“ – Ausstellung von Stephanie Brysch im Künstlerbahnhof Ebernburg, Berliner Straße 77, BME. Öffnungszeiten: jeweils Do. bis So. von 15.00 bis 18.00 Uhr. bis 23.10.2016: Sonderausstellung im Steinskulpturenmuseum: „Einblick - Ausblick“ mit Arbeiten von Hiromi Akiyama, Barbara Haim, Gerard Höweler und Kubach & Kropp. Steinskulpturenmuseum, Heilquelle 1, Bad Münster am Stein-Ebernburg. Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und an Feiertagen 14.00 bis 17.00 Uhr. bis 24.10.2016: „Der Grüffelo ist los“ - Sonderausstellung im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5. Öffnungszeiten: Di. von 10.00 bis 13.00 Uhr, Mi. bis Fr. von 10.00 bis 16.00 Uhr, Sa. und So. von 11.00 bis 17.00 Uhr, montags geschlossen. bis 4.11.2016: Stadtfotografin Charlotte Eberwien zeigt ihre „Stadtansichten“ aus dem Jahr 2015 im Möbelhaus Holz, Wilhelmstraße 13-15. bis 30.12.2016: Sonderausstellung „TILL - Der legendäre Figurenschnitzer Till de Kock“ im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. Immer mittwochs | 15.00 und 16.30 Uhr: Peter Dill liest im Märchenhain im Huttental in Bad Münster am Stein-Ebernburg Märchen für Groß und Klein. 08.09. | 10:00 Uhr, Stadtführung durch Bad Münster am Stein mit Gästebegrüßung, Begeben Sie sich mit unseren Stadtführern auf eine Orts- und Spurensuche durch Bad Münster am Stein-Ebernburg. 09.09. | 18.30 Uhr, LIVE Piano Musik in der Bar des PK Parkhotel Kurhaus. 09.09. | 20.00 Uhr, Konzert: Duo in RE - „A la française!“ Mit dem charakteristischen Klang seiner Barockinstrumente wird das preisgekrönte „Duo in RE“ die Zuhörer in die farbenreiche Klangwelt des Barock entführen. 10.09. | 12.00 Uhr, Fest zur interkulturellen Woche, „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ lautet das Motto der Interkulturellen Wochen auf dem Kornmarkt. 11.09. | 11.00 Uhr, Führung: „Das Salinental als Industriedenkmal im Wandel, „Karlshalle“. 13.09. | 19.00 Uhr, „Sand im Getriebe – wenn das Knie schmerzt“. In der Reihe „Medizin verstehen“ steht das Thema „Knie“ auf dem Programm.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 8. September 2016

The Light Between Oceans Wandelkonzert in den Kreuznacher Museen Filmstart am: Donnerstag, 9. September

Bad Kreuznach (red). Eine abgelegene Insel im Westen Australiens, zu Beginn der 1920er Jahre. Eines Morgens entdecken der Leuchtturmwärter Tom Sherbourne (MICHAEL FASSBENDER) und seine Frau Isabel (ALICIA VIKANDER) ein angespültes Ruderboot, in dem die Leiche eines Mannes liegt – und ein neugeborenes Baby. Sie beschließen, das Kind zu sich zu nehmen und als ihr eigenes großzuziehen – und ahnen nicht, welch schreckliche Konsequenzen ihre Entscheidung haben wird. Denn wenige Jahre später treffen sie auf die leibliche Mutter des Kindes (RACHEL WEISZ)… Kraftvoll, verführerisch und vom ersten Moment an fesselnd: THE LIGHT BETWEEN OCEANS ist die Verfilmung des gleichnamigen in-

ternationalen Bestsellers von M.L. Stedman. Nun bringt Regisseur Derek Cianfrance (THE PLACE BEYOND THE PINES, BLUE VALENTINE), der auch das Drehbuch verfasste, den Roman mit einem herausragenden Cast auf die große Leinwand: Oscar®Preisträgerin Alicia Vikander (THE DANISH GIRL) und der mehrfach Oscar®- und Golden Globe®nominierte Michael Fassbender (STEVE JOBS, 12 YEARS A SLAVE, SHAME) brillieren in dem vielschichtigen Drama um Leidenschaft, wahre Liebe und schicksalhafte Entscheidungen. Das hochkarätige Star-Trio wird vervollständigt durch Oscar®Preisträgerin Rachel Weisz (EWIGE JUGEND, DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ).

Klangfest im Dudelsack Songs der aktuellen und vergangenen Charts

„Amarcord“ bietet a cappella Gesang auf höchstem Niveau

Bad Kreuznach (red). „Wenn Amarcord auf dem Programm steht, weiß man (…), dass musikalisch höchste Qualität zu erwarten ist.“ (Leipziger Volkszeitung). Das A cappella Ensemble ehemaliger Mitglieder des Thomanerchors Leipzig, u. a. ausgezeichnet mit dem Echo-Klassikpreis, gibt am Freitag, 9. September, 19.00 Uhr, sein Debüt in Bad Kreuznach mit einer besonderen Konzertform. Das Ensemble Amarcord bestreitet das Programm im Wechsel mit Teilnehmern seines vocalen Meisterkurses und das gleich auf zwei verschiedenen Konzertpodien an einem Abend. Das „Wandelkonzert“ beginnt um 19.00 Uhr im Museum Römerhalle und findet seinen Abschluss (nach einer Sekt- und Weinpause vor dem PuK-Museum) in der Ausstellungshalle des benachbarten Museums für Puppen-

theaterKultur. Das Konzertereignis wurde möglich durch den federführenden Kultursommer Rheinland-Pfalz und die Mithilfe weiterer Partner (Kulturamt der Stadt Bad Kreuznach und Förderverein des Museums für PuppentheaterKultur). Die Museen der Stadt Bad Kreuznach erweitern mit diesem Konzertprojekt einmal mehr ihre Zusammenarbeit. Das äußerst facettenreiche und breitgefächerte Repertoire des Vocal-Quintettes „Amarcord“ umfasst Gesänge vom Mittelalter bis zur europäischen Romantik und dem 20. Jahrhundert, sowie Arrangements von Volksliedern aus aller Welt und bekannter Songs aus Soul und Jazz. Mit anerkannter perfekter Abstimmung von Phrasierung, Aussprache und Dynamik lotet Amarcord dabei die ganze Scala

der Gesangskunst aus. Ihr Können stellten die Fünf bereits in über 50 Ländern auf Tourneen unter Beweis. Ausgewählte Gruppen der Vocal Summer Class 2016 gehen mit Amarcord in Rheinland-Pfalz auf eine kleine Konzerttournée und werden in Bad Kreuznach Station machen. Es wird empfohlen, sich die Karten für dieses Konzerterlebnis zum Preis von 16,00 Euro, ermäßigt 13,00 Euro, im Vorverkauf zu sichern. Eintrittskarten zu diesem Konzert erhalten Sie bei folgenden Vorverkaufsstellen: Museum für PuppentheaterKultur, Tel. 0671845 9185, Museum Römerhalle, Tel. 0671-920 777 und Tourist Info, Tel. 0671-836 0050 (zuzüglich Vorverkaufsgebühr). In den Museen können die Konzertkarten während der Museumsöffnungszeiten (Mi bis Fr von 10.00 – 16.00 Uhr) erworben werden.

Ensemble Thios Omilos Vom Leipziger Thomanerchor in die Pauluskirche

Bad Kreuznach (red). Am Freitag 9. September, 21.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr), findet im Musikund Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, ein Konzert der Band „Klangfest“ (Rock & Pop) statt. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro. Im Jahr 2012 hat sich die seit 2009 bestehende Rockund Pop-Coverband Klangfest neu formiert. Sechs Musiker aus dem Rhein- Main-Gebiet wollen nun die Bühnen der Region stürmen. Getreu dem Motto: „It´s only Rock´n Pop – But I Like it!“ präsentieren die Musiker von Klangfest gekonnt Rock- und Popsongs der aktuellen und vergangenen Charts. Mit Freude und Leidenschaft werden die Songs neu interpretiert, einem Update unterzogen und überzeugend auf die

Bühne gebracht. Sowohl englische als auch deutsche Titel befinden sich im Repertoire von Klangfest. Seit 2009 rocken die Musiker von Klangfest die regionalen Bühnen, egal ob in Kneipen, auf Straßenfesten oder bei anderen Events. Im Jahr 2012 wurde die „Kernkompetenztruppe“ von Klangfest durch einen neuen Mann an der Gitarre, eine weibliche und eine männliche Gesangsstimme komplettiert. Mit neuen Songs und Liebe zur Musik haben sich die Musiker von Klangfest im Jahr 2012 neu formiert. Überzeugen Sie sich von Klangfest, damit auch Sie nach einer erfolgreichen Veranstaltug feststellen können: It´s only Rock’n’Pop – But I Like it! www.klangfest2010. webnode.com.

Bad Kreuznach (red). Mit dem Ensemble Thios Omilos sind am Sonntag, 18. September, vier ehemalige Mitglieder des Leipziger Thomanerchores zu Gast in der Pauluskirche Bad Kreuznach. Patrick Grahl (Tenor), Cornelius Frommelt (Tenor), Tobias Ay (Bariton) und Philipp Goldmann (Bariton) haben sich als Chorknaben kennengelernt und feiern nun mit ihrem Ensemble deutschlandweit Erfolge. Die vier jungen Männer demonstrieren in ihren Konzerten

aufs Schönste, dass ausgeprägte solistische Qualitäten der einzelnen Sänger durchaus mit größtmöglicher Klangverschmelzung im Ensemble einhergehen können. Sowohl Kenner als auch Neugierige können sich also freuen auf eine Kostprobe dieses berückend schönen Quartettklangs zum Abschluss des Konzertsommers. Auf dem Programm stehen Werke von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Batholdy, Hans Eisler und Erhard Mauersberger u.a. Die steile

Karriere des Ensembles legt nahe, dass die vier Sänger bald nur noch von großen Konzerthallen gebucht werden können. Also lohnt es sich sicher, die Gelegenheit zu ergreifen, um die Stimmen hier vor Ort zu erleben. Sonntag, 18. September, 17.00 Uhr, Pauluskirche Bad Kreuznach Eintritt: 12,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro


8. September 2016 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 5

Steuererklärung? Kein Problem.

Werden Sie Moorund Klimaschützer! Gärtnern Sie torffrei!

5 JAHRE 2011 - 2016

Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung! Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Leben, wie ich es will.

„Ich fühle mich einfach zu Hause“

Bellevita: Günther Möller seitBETREUTES fast einem Jahr mit anWOHNEN Bord

SENIORENRESIDENZ BELLEVITA JETZT MIETEN.

OHNE MAKLERKOSTEN

Weitere Infos unter www.NABU.de/moorschutz

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE 5. September 2016

Zentrale: Tel. 0671 - 796076-0 Fax: 0671 - 796076-29 info@kreuznacherrundschau.de

Gabriele Beutel Medizinische Fußpflegepraxis Bad Kreuznach Kaiser-Wilhelm-Str. 23 Telefon (0671) 31702

Einladung zur Information

Zahnimplantate – natürlich und komfortabel!

Wie viel angenehmer ist das Leben, wenn man unbeschwert essen, sprechen, lachen oder küssen kann? Zähne und Zahnersatz spielen dabei eine wesentliche Rolle! Informieren Sie sich über die innovativen Lösungen bei Zahnlücken, Zahnlosigkeit, Knochenschwund und zu wenig Kieferknochen. © u. verantw. MEDIPAT

Referent:

Veranstalter: MEDIPAT Ein Informationsdienst für Patienten Telefon ( 0 61 23 ) 620 68 68

Die inhaber- und im Schiffsmotto an die Nahe komme. Wir haben uns geführte Seniorenresidenz Bellevita gemeinsam verschiedene Einrichtungen feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges angeschaut. Mir war schnell klar, dass Bestehen. Das Motto des Hauses heißt: ich zu Bellevita möchte. Da musste ich „Leben, wie ich es will“ – und das spüren nicht lange überlegen. MIT GEHOBENER AUSSTATTUNG, ca. 31 qm die Bewohner jeden Tag. Einer von ihnen ist Günther Möller aus Hattersheim (bei was war iHr erster eindrucK? sie HaBen erzäHlt, dass sie Frankfurt). Der ehemalige Fachtechniker Zunächst hat mir natürlich das Haus aucH viel draussen sind. in Sachen Telekommunikation, der 45 selbst gefallen, das ist ja nun mal HT SGEBJa,UC N AUdas die Lage des Hauses ist optimal – SCHO IDER LEman sieht. Dass man die Jahre lang für Siemens arbeitete, hat erste was auch das war mir sehr wichtig. So laufe KALTMIETE ZZGL. NK MITder GEHOBENER AUSS STATT TATT ATTUNG ATT UNG, ca UNG ca. 40 qmgroßen 40 Auswahl zwischen verschieden schon viel von Welt gesehen. Er regelmäßig zu Fuß entweder durch das lebte viele Jahre in Südamerika und Appartements hat, hat mir ebenfalls Salinental nach Bad Münster oder in die verbringt seit vergangenem Oktober gefallen. Ich habe vorher in einem Innenstadt von Bad Kreuznach. Zur Not großen Haus mit viel Platz gelebt, NUR da NOCH seinen Lebensabend bei Bellevita. könnte man ja auch den Bus benutzen war ich sehr froh darüber, dass esWENIGE bei mitFREI! der Haltestelle direkt vorm Haus. Bellevita auch größere Wohnungen gibt. KALTMIETE ZZGL. NK MIT GEHOBENER AUSSTATTUNG, ca. 40 qm Alles in allem ist die Lage hier ideal. So konnte ich viele Möbel aus meinem Hr. Möller, was Hat sie von alten Haus mitnehmen. Hessen nacH Bad Kreuzder nächste schnuppertag für interesDas tat mir sehr gut getan und hat es mir nacH verscHlagen? sierte findet am sonntag, 11. september, sehr leicht gemacht, mich hier zu Hause Nach dem Tod meiner Frau wurde mir zwischen 11.00 und 17.00 uhr mit Bellezu fühlen, das macht viel aus. ca. 62 qm unser Haus inMIT Hattersheim zu groß. Dort LUXUS-AUSSTATTUNG, INDIVIDUELLER ZZGL. NK vita spansauessenKALTMIETE statt. konnte und wollte ich auch nicht alleine sie seit gut zeHn Monaten Bei weitere infos unter: tel. 06714834252 bleiben. Da mein Sohn und Familie in oder www.bellevita-seniorenresidenz.de. Traisen leben, lag es nahe, dass ich auch Bellevita und sind seHr aKtiv. sie

ab

470 €

2-ZIMMER-APPAR ARTE ART T EMENT TEM MENT

ab ab

500 €

2-ZIMMER-APPARTEMENT

ab

600 €

2-ZIMMER-APPARTEMENT

ab

940 €

GEHOBENE AUSSTATTUNG MIT LADENPASSAGE + hochwertige Einbauküchen, bodengleiche Duschen, SALINENSTRASSE 145 · IN BAD KREUZNACH INFOS:Laminat 0671. 4834252 · ODER WWW.MEIN-BELLEVITA.DE Parkett, o. Linoleum, breite Wohnungstüren + Balkon/Terrassen mit Morgen- oder Abendsonne + Betreutes Wohnen mit eigener Ladenpassage, hauseigenem Friseur, Restaurant, Lounge, Ergotherapieraum, Gemeinschaft sgarten, Bibliothek, Sonnendecks Arthrose-Orthesen gratis testen. GuTScHEin Termin vereinbaren, Gutscheinzu ausschneiden und mitbringen. + Lift Einfach mit direktem Zugang Tiefgarage/Radstellplätzen + Ladestationen für E-Bikes und E-Rollstühle

ZENTRUMSNAHE LAGE IM SALINENTAL Orthesen-testtage + unverbaubare, naturnahe Lage, unmittelbar an Roseninsel, Priegerpromenade, Naheradweg, Salinentalfreibad 13.09. + 15.09.2016 n sic her n un ter + Bushaltestelle direkt vor der Tür (4 Minuten Ter mi Fahrzeit 0 43 7 45 Te l: 06 71 - 97 zur Fußgängerzone von Bad Kreuznach) info@conrodadter-scherer.de

Thema des kostenfreien Vortrages:

Fachzahnarzt für Oralchirurgie, www.zahnarzt-drkoerppen.de Tätigkeitsschwerpunkte Implantologie und Parodontologie

in Bad Kreuznach

schmerzen im Knie?

Samstag, 17.09.2016 von 10 – 12.30 Uhr Haus des Gastes Bad Kreuznach Kurhausstraße 22 (neben Thermalbad)

Dr. Matthias Körppen / Bad Kreuznach

engagieren sicH aucH Bei der freiwilligen Bellevita feuerweHr… Genau, das macht mir Freude. Ich bin mit meinen 85 Jahren noch gut zu Fuß, ich gehe jeden Tag mindestens eine Stunde spazieren, da ist es doch gut, wenn man da etwas Verantwortung übernimmt. Und wenn das dann noch Spaß macht, umso besser. Die vielen Aktivitäten, Infoveranstaltungen und Festivitäten gefallen mir einfach, weil man problemlos mitmachen kann, aber eben es nicht muss. Ich kann hier über meinen Tagesablauf frei bestimmen. Natürlich ziehe ich mich PREISBEISPIELE gerne mal zurück, ich lese sehr viel, hab zum Beispiel auch einige Bücher an die hauseigenene Bellevita-Bibliothek gestiftet, aber bin auch gerne mal unter Leuten. KALTMIETE ZZGL. NK

Toprenovierte Appartements, ideale Lage am Salinental

1-ZIMMER-APPARTEMENT

Vom Urlaub zurück

IN DER

UMFANGREICHERProgramm: SERVICE + Rezeptionsdienst und 24-Stunden• Schmerzlindernde Knie-Orthesen testen • Behandlungsmöglichkeiten bei Knie- oder Hüftgelenk-Arthrose Notrufservice, Versorgung im Krankheitsfall • Vorstellung des neuen Arthrose-Kompetenz-Zentrums + Service- und Pflegeteam bei Bedarf im Haus + auf Wunsch Vermittlung von Servicedienstleistungen Sanitätshaus Conradt Scherer wie Begleit-/Einkaufsservice, med. Fußpflege u. v. m. Mannheimer Straße 212, 55543 Bad Kreuznach + kleine Haustierewww.conradt-scherer.de auf Anfrage gerne willkommen VIELFÄLTIGE BETREUUNG UND UNTERHALTUNG 29.08.16 + Sitzgymnastik, Gemeinschaft skochen, Gedächtnis-

AKZ_Conradt Scherer_Sep.2016_Anzeige_138x100_KNIE_TestTage_Umbau mit Gutschein.indd 1

17:07


AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach VHS-SenSingers

„Diwodaso“ und „Zarte Metzger“ „Glücksgriffe“: Signiertes Badesalz-Best Of-Paket ersteigern

Probentermine Am Dienstag, 13. September, nehmen die SenSingers der Volkshochschule Bad Kreuznach ihre Proben im Haus der Senioren, Mühlenstrasse 23, wieder auf. Interessierte Sängerinnen sind herzlich willkommen. Mehrstimmige Literatur für Frauenchor, Stimmbildung und Freude am Singen sind das Ziel dieses Chorangebotes. Ebenfalls am 13. September beginnen die Stimmbildungskurse der VHS im Musiksaal der IGS Sophie Sondhelm um 17.00 Uhr und um 18.00 Uhr. Im Mittelpunkt steht das Kennenlernen der eigenen Stimme, Atmung, Grundlagen der Stimmbildung für Anfänger und Fortgeschrittene. Beide Kurse finden unter Leitung von Konzertsängerin und Chorleiterin Birgit Ensminger-Busse statt. Informationen und Anmeldungen über die VHS-Geschäftsstelle, Tel. 0671 800-723.

VHS

Noch Plätze frei Selbstverteidigung gegen Überraschungsangriffe, Beginn am Samstag, 10. September, 15.00 Uhr - 18.15 Uhr, Turnhalle der Grundschule Hofgartenstraße, Hofgartenstraße 70. Kursgebühr: 42,00 Euro. Bitte mitbringen: Bequeme Sportbekleidung. Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, Höchstteilnehmerzahl: 16 Personen. In-Line Skating für Anfänger, Samstag, 10. September, 10.00 Uhr - 13.00 Uhr, Schulhof der Crucenia Realschule Plus, Ringstraße 112. Kursgebühr: 18,00 Euro, ermäßigt 13,00 Euro. Bitte unbedingt mitbringen: Inline-Skater, Schutzausrüstung für Handgelenke, Ellenbogen und Knie sowie einen Helm (Fahrradhelm ist ausreichend). Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, Höchstteilnehmerzahl: 15 Personen. Reiten - ein Hobby für mich? Schnuppertag für Erwachsene zum Neu- bzw. Wiedereinsteigen, Sonntag, 11. September, 9.00 Uhr - 16.30 Uhr, Reitschule Brücklocher Hof, Altenbamberg. Kursgebühr: 28 Euro. Bitte mitbringen: Wetterfeste, bequeme und robuste Kleidung, Reit-, Gummi- oder Trekkingstiefel. Falls vorhanden, bitte Reithelm mitbringen, ansonsten stehen Leih-Helme zur Verfügung. Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, Höchstteilnehmerzahl: 8 Personen. Informationen zu den Veranstaltungen bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule Bad Kreuznach Telefon 0671-800723 und 0671-800766

KW 36 | 8. September 2016

GLÜCKS GRIFFE Bad Kreuznach (red). Mit mehr als 30 Jahren Bühnenerfahrung sind die beiden Comedians und Musiker Gerd Knebel und Henni Nachtsheim nicht nur in Hessen Kult, sondern als Badesalz eine feste Größe der deutschen Comedy-Szene. „Also ich find ja die Zarte Metzger am beste!“, „Nee, des is Quatsch, die annern da... wie heißt denn die noch mal... die wo die da so als gemalte Männchen auf‘m Cover sind, des is die lustigste von denen ihre Cds!“ „Ihr habt beide keine Ahnung, die stärkste ist die, wo sie mit den rosa Schwimmreifen drauf sind!“

„Wie oft wir gehört haben, warum welche unserer Audio-CDs am Besten ist, wissen wir nicht mehr, aber ein paar hundert Mal dürfte es bestimmt gewesen sein. Und weil das bis heute nicht wirklich geklärt ist, haben wir uns gedacht: packen wir nach 30 Jahren am Besten einfach alle zusammen in eine Box, dann kann sich jeder noch mal in Ruhe ein Bild davon machen! Viel Spaß dabei“, schreiben uns Gerd und Henni im Rahmen unserer Aktion „Glücksgriffe 2016“. Henni Nachtsheim unterstützte bereits die PremierenVeranstaltung von „Bad Kreuz-

nach lacht...“ im März 2014 und verzichtete an diesem besagten Abend komplett auf seine Gage. Nun spendieren Henni und Gerd für unseren SeptemberGlücksgriff exklusiv eine handsignierte Jubiläumsbox mit all ihren CDs aus 30 Jahren Badesalz. Mitmachen und den Preis ersteigern? Gar kein Problem. Einfach auf die Webseite www.badkreuznach-lacht.de/glücksgriffe gehen und dort den Instruktionen folgen. Über den Link gelangt man zu Deutschlands größter CharityAuktionsplattform United Charity. Dort registriert man sich kostenlos und schon kann man bei der Auktion für den guten Zweck mit bieten. Die Erlöse kommen am Ende komplett dem Deutschen Kinderschutzbund e.V. mit seinem Ortsund Kreisverband Bad Kreuznach zu Gute. Die Auktion startet heute und läuft noch bis zum 25. September. Ebenfalls mit an Bord ist Florian Simbeck. Der bekannte Münchner Schauspieler und Stefan des Komiker-Duos „Erkan & Stefan“ ist offizieller Lachbotschafter von „Bad Kreuznach lacht …“ und präsentiert außerdem den monatlichen Glücksgriff in einem kurzen Video auf www.badkreuznach-lacht.de/glücksgriffe.

Ausflug in den Kaiserslauterer Zoo Inner-Wheel-Club und Kinderschutzbund gemeinsam aktiv

Termine Stadteile Diakonie Elternschule

Erste Hilfe am Kind Ein Kurs, der am Samstag, 10. September, von 13.00 bis 17.00 Uhr in den Räume der Elternschule des Diakonie Krankenhauses im Personalwohnheim, Rheingrafenstraße 21, stattfindet, vermittelt, wie man Kinder in Notfällen richtig versorgt. Kursthemen sind unter anderem Unfallprävention, Notruf, Stürze/Schädelhirntrauma, stumpfe Bauchverletzungen, Platz- und Schnittwunden, Verbrennungen/ Verbrühungen, Fieberkrampf/ Krampfanfälle etc. Die Teilnahme kostet 38,00 Euro pro Person, für Paare 69,00 Euro. Anmeldung unter Tel. 0177 - 8843440.

BiZ & Donna

Die eigene Chefin sein Die persönliche Unabhängigkeit wird von Frauen zunehmend auch beruflich verwirklicht. Jedes dritte Unternehmen wird mittlerweile von einer Frau gegründet – durch Übernahme eines bestehenden Betriebs, durch Neugründung oder im Nebenerwerb. Referentin Anja Tholen, Mitarbeiterin der Industrieund Handelskammer Bad Kreuznach, gibt wichtige Informationen und Hinweise, damit aus dem Traum von der Unabhängigkeit ein florierendes Geschäft wird. Der Vortrag im Rahmen der BiZ & Donna-Reihe findet statt am Dienstag, 13. September, 9.00 Uhr, im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit, Bosenheimer Str. 16. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

Weg in die Selbstständigkeit

Gründerseminar Einen gemeinsamen Ausflug in den Kaiserslauterer Zoo unternahmen die kleinen Gäste des Kinderschutzbundes mit den Frauen des Inner-Wheel-Clubs. Foto: privat Bad Kreuznach (red). Es war ein besonderer Tag für eine Reihe der vom Kinderschutzbund Bad Kreuznach betreuten Kinder. Der Inner-Wheel-Club Rheinhessen Nahe hatte zum Besuch des Zoos in Kaiserslautern eingeladen und 36 Kinder waren der Einladung gefolgt. Um 9.00 Uhr begann der Ausflug mit dem Bus nach Kaiserslautern, wo bei strahlendem Wetter Erdmännchen, Faultiere und etliche andere Tiere für einen abwechslungsreichen Tag sorgten. Selbstverständlich kam auch Essen und Trinken nicht zu kurz – bei einem zünftigen Pick-

nick gab‘s selbstgemachtes Herzhaftes und viel Obst, um den Hunger zu stillen. Die Kinder konnten dann gegen 18 .00Uhr müde aber glücklich von ihren Eltern in Empfang genommen werden. Die Zusammenarbeit zwischen dem Kinderschutzbund Bad Kreuznach und dem Inner-WheelClub Rheinhessen-Nahe hat mittlerweile eine langjährige und erfolgreiche Geschichte. So freute sich auch in diesem Jahr der Vorstand des Kinderschutzbundes, vertreten durch Steffi Meffert und die amtierende Präsidentin des Inner-Wheel-Club Rheinhessen

Nahe Christine Seuser über die gelungene Fahrt. Ihr Dank geht an die Betreuerinnen von beiden Organisationen als auch an die Sponsoren der Leckereien und Getränke. Die Zusage, auch im nächsten Jahr einen Ausflug zu organisieren, wurde von den Kindern mit großem Beifall begrüßt. Der Kinderschutzbund sucht noch engagierte Mitstreiter, die bereit sind, die Arbeit im Kindercafé durch Bastel-. Spiel und auch Ausflugsbetreuung, zu unterstützen. Anfragen nimmt die Geschäftsstelle gerne unter Tel. 0671 - 36060 entgegen.

Am Mittwoch, 14. September, gibt Unternehmensberaterin Elke Frey von 9.00 bis 12.00 Uhr ein Seminar zum Thema Selbstständigkeit. Das Angebot richtet sich an Personen aller Branchen und Altersgruppen, unabhängig davon, ob sie noch ganz am Anfang ihrer Idee stehen oder sich bereits in der Vorbereitung eines konkreten Projektes befinden. Das Seminar findet in den Räumen der AOK Bad Kreuznach in der Bosenheimer Straße 81 statt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Nähere Informationen zum Seminar oder zu weiteren Terminen erhalten Sie bei der BfB-Unternehmensberatung. Kontakt: Tel. 06706 - 960290 oder per E-Mail an service@bfb-frey.de.


WWW.HANDWERK.DE

8.WWW.HANDWERK.DE September 2016 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 7

Die Zukunft ist unsere Die Baustelle. Zukunft Die ist unsere Zukunft Baustelle. ist unsere WWW.HANDWERK.DE

Baustelle.

Große Musicalhits und die schönsten Weihnachtslieder der Welt

10.11.2016

11.11.2016

16.12.2016

30.03.2017

BAD KREUZNACH

BAD KREUZNACH

BAD KREUZNACH

BAD KREUZNACH

KURHAUS

KURHAUS

KURHAUS

KURHAUS

Tickets versandkostenfrei auf www.resetproduction.de, Tickethotline: 0365-5481830, beim Wochenspiegel und der ADAC-Geschäftsstelle sowie an allen bekannten VVK-Stellen.

Gutschein Gutschein

Die neue Lebenslust ist da

Gegen Gegen Vorlage Vorlage erhalten erhaltenSie Sie 10% 10% Rabatt* Rabatt* auf auf unsere unsere Produkte Produktesowie sowie Schaumstoffzuschnitte Schaumstoffzuschnitte *ab einem Warenwertvon vonEUR EUR50,00 50,00 **ab einem Warenwert ab einem Warenwert von EUR 50,00 Gültig bis31.08.2015 30.09.2016 Gültig bis Gültig bis 31.08.2015

Bei Beiuns unsfinden findenSie Sieauch auchdas dasrichtige richtigeBett! Bett!

Erhältlich bei Verwaltungen und Unternehmen in der Stadt und natürlich bei der Kreuznacher Rundschau.

Hochwertige Matratzen von Bisanz Hochwertige Bisanz bieten bieten mehr mehr als als nur nur Schlafkomfort! Schlafkomfort! Matratzen aus eigener Herstellung auf Matratzen auf höchstem höchstemQualitätsniveau! Qualitätsniveau!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 06725-9300-10 || www.bisanz.de www.bisanz.de Bisanz e.K. Bisanz Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Ihre und Schlafen Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße Gau-Algesheim

AktuelleAngebote Angebotefür fürSie... Sie... Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und Öffnungszeiten: und 13.00 13.00 -- 17.00 17.00Uhr Uhrund undnach nachVereinbarung Vereinbarung Aktuelle Angebote für Sie... Aktuelle vom 01.09.16 bis 30.09.16 vom 01.09.16 bis 30.09.16 vom 01.09.16 bis 30.09.16 ASS-ratiopharm 100mg TAH ASS-ratiopharm 100mg TAH TAH ASS-ratiopharm 100mg

Bepanthen BepanthenWUNDWUND-UND UNDHEILSALBE HEILSALBE

Bepanthen WUND-HautUND Zur Heilung von oberflächlichen und HEILSALBE Zur Heilung von oberflächlichen Haut- und

Tabletten wirken vorbeugend gegen Tabletten wirken vorbeugend gegen Blutgerinnsel. Beeinflussen die Blutgerinnung. Wirkstoff: Blutgerinnsel. Beeinflussen dieAcetylsalicylsäure 100mg. *** Blutgerinnung. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure

Schleimhautschädigungen. Wirkstoff:

Tabletten wirken vorbeugend gegen Blutgerinnsel. Beeinflussen die 100mg. *** Blutgerinnung. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure100 mg. 100 St

2,10 € € 2,10

statt**

statt** statt** 4,05 €4,05

e

Si

n re pena en! r easr a% i p Ss 4sp8

! ! e% % 4Si8 48

Compeed Blasen MixMix Compeed Blasen

n re pna ! s e Si are 9%n p 2 s re

6,95 €

5 St 6,95 €

e

Si

gültig vom 01.09.2016 – 30.09.2017 gültig vom 01.09.2016 – 30.09.2017

! a ! 9e % sp 2 4,95 € % UVP = unverbindliche Preisempfehlung UVP* 6,95 € des Herstellers. Angebote gültig Si vom Behandlung 29 UVP*

11,42 € / 100 g

statt** 8,71 8,71 € statt**

11,42 € / 100 g

! % ! 3434%

IBU-ratiopharm 400 akut

01.09.-30.09.2016. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat

Wir stellen Bachblütenmischungen Ibuprofen. *** individuell nach Ihren Wünschen, en r 20 St pa ! für€ Sie her. 2,95 € 20 St 5,25 e s en% Si ar4

2,95 €

statt**

20 St 5,25 €

2,95 € Avène Cleanance statt**

statt**

5,25 €

e

Si

sp4 re! n %a 4e4sp Si

gültig vom 01.09.2016 – 30.09.2017

Behandlung

Spezialbehandlung im ABO ! für Die Problemhaut

5 + 1 gratis !! Für ein ebenmäßigeres und! beruhigtes Die Spezialbehandlung im ABO 5 + 1 Hautbild. gratis !!

für Problemhaut

Für einDie ebenmäßigeres und beruhigtes Spezialbehandlung im ABO ! Hautbild. 5 + 1 gratis !! Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

Für ein ebenmäßigeres und beruhigtes Hautbild.

Express-Reinigungslotion ohne Abspülen.

Avène Cleanance

Express-Reinigungslotion ohne Abspülen.

Express-Reinigungslotion ohne Abspülen.

13,50 €

13,50 € 3,38 € / 100 ml

400 ml UVP*

400 ml UVP*

16,90 €

16,90 €

ml Diclo-ratiopharm400 Schmerzgel

13,50 € Ludwig-Kientzler Str. 5 · 55543 Bad Kreuznach 16,90 € Biolectra ZINK 25 mg Diclo-ratiopharm Schmerzgel Tel. 0671 - 89669320 · Fax. 0671 - 896693219 Biolectra ZINK 25 mg Diclo-ratiopharm Schmerzgel www.nahetal-apotheke.de · info@nahetal-apotheke.de Biolectra ZINK 25 mg

Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

Brausetabletten zur Behandlung eines Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach Zinkmangels. Mit Zitronengeschmack. ***

Brausetabletten zur Behandlung eines Zinkmangels. Mit Zitronengeschmack. ***

6,49 €

6,49 € PHYTO 9

statt**

9,96 €

20 St statt**

9,96 €

20 St

en ar

! % 5 n 3 e ar ! sp e % Si 5 3 ren p

es

Si

!

% 44

fürFürProblemhaut reicht! Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! Änderungen vorbehalten.Avène Cleanance Behandlung

Brausetabletten zur Behandlung eines 20 St Zinkmangels. Mit Zitronengeschmack. ***

Nahetal-Forum

IBU-ratiopharm 400 akut

5 St

UVP*

11,42 € / 100 g

n re pa en e!n r e spar % a i S s s4p e 3 Si Sie

Schmerzen und Fieber. Wirkstoff: Tabletten bei leichten bis mäßig starken Ibuprofen. *** Tabletten leichten bis mäßig starken Schmerzen undbei Fieber. Wirkstoff: Schmerzen Ibuprofen. *** und Fieber. Wirkstoff:

Zehen. Fa. Johnson&Johnson. undden anden Zehen. Fa. Johnson&Johnson.

4,95 €

5,71 €€ 5,71

statt**

IBU-ratiopharm 400 Tabletten bei leichten bis mäßigakut starken

Compeed Blasen Mix

Blasenpflaster für große und kleine Blasen Blasenpflaster fürfürgroße kleine großeund und kleine Blasen an der Blasenpflaster Ferse, den Fußaußenrändern und an an der Ferse, den Fußaußenrändern und an Blasenan Ferse, den Fußaußenrändern den Zehen. Fa.der Johnson&Johnson.

4,95 €5 St

50 g

5,71 € 50 g50 g8,71 €

3,38 € / 100 ml

UVP*schnell ein. Liposomen-Emulsionsgel zieht Wirkt schmerzstillend, 3,38 € / 100 ml entzündungshemmend und kühlend. Wirkstoff: Diclofenac-Natrium. *** Liposomen-Emulsionsgel zieht schnell ein.

Wirkt schmerzstillend, entzündungshemmend und kühlend. Wirkstoff: Diclofenac-Natrium. zieht *** schnell ein. Liposomen-Emulsionsgel 100 g

Wirkt schmerzstillend, 6,29 € und10,29 entzündungshemmend kühlend. € statt**

Wirkstoff: Diclofenac-Natrium. 6,29 € / 100 g 100 g

6,29 €

Phyto 7

6,29 € / 100 g

statt**

***

10,29 €

100 g

COUPON 20%

en ar ! n% Si 2ar0e sp e Si en p es

!

0%r

2 spmit a Vorlage Sie erhalten des Rabatt- Gutscheins 20 % Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl. ! e % Si andere Gutscheine, 20 Rabatte und Bonussysteme sind nicht miteinander kombinierbar. Ausgenommen sind verschreibungspflichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren (außer Herstellungen, Behandlungen und Gutscheine). Dieser Gutschein ist für eine Person gültig vom 01.09.-30.9.2016 en r ! % 9 3ren a ! sp e % Si 39 ren pa

es

Si

.2016

2,10 €100 St100 St4,05 €

Schleimhautschädigungen. Wirkstoff: Zur Heilung von oberflächlichen HautDexpanthenol 50mg. *** Dexpanthenol 50mg. *** und Schleimhautschädigungen. Wirkstoff: Dexpanthenol 50 mg.


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadtteile Fischerfest

Forelle und Steaks Planig. Am Sonntag, 11. September laden der Angel– und Naturfreunde Planig zum Fischerfest am Nahedamm zwischen Appelbachmündung und Nahe ein (Umweltstation). Ab 11.00 Uhr werden die Besucher mit gebratenen oder geräucherten Forellen, Bratfisch, Fischbrötchen sowie Steaks und Bratwurst verwöhnt.

DLRG

KW 36 | 8. September 2016

Rundgeschaut beim „Spielraum Planig e.V.“

Planiger Fußballcamp erhielt prominenten Besucht – Uwe Stöver zu Gast Von Marcel Fennel Planig. Es ist noch kein halbes Jahr her, da trafen neun engagierte Menschen eine Entscheidung, die die Jugendabteilungen der TSG Planig 1862 e.V. langfris-tig verändern sollen und wohl auch wird. Unter dem Namen „Spielraum Planig e.V.“ wurde von Thomas Forsch und seinen Mitstreitern ein Jugendförderverein ins Leben gerufen, der es sich auf die Fahne geschrieben

hat, im Nachwuchsbereich der Turn- und Sportgemeinde bessere Strukturen zu schaffen. Das bedeutet vor allem, qualifizierte Trainer in allen Sparten des Vereins zu etablieren, um so den bei der TSG Sport treibenden Kindern und Jugendlichen optimale Bedingungen zur individuellen (Weiter-)Entwicklung zu garantieren. Aber auch sozial schwächer gestellte junge Menschen sowie Flüchtlinge sollen von den (geplanten) Maßnahmen des Ju-

gendfördervereins profitieren, beispielsweise in Form von Nachhilfe- und Sprachkursen oder Veranstaltungen wie dem Sommerfußballcamp, das vergangene Woche vom 24. bis 26. August auf dem Planiger Kunstrasenspielfeld veranstaltet wurde. Bei schwül heißen Temperaturen von über 30 Grad Celsius trainierten 50 Teilnehmer im Alter von sieben bis 14 Jahren täglich sechs Stunden unter der Anleitung von insgesamt zwölf Trainern und Be-

treuern, die trotz der sengenden Hitze ebenso wie die Kids sichtlich Spaß an ihrem Tun hatten. Es wurde täglich gedribbelt, gepasst, geschossen, ehe am Finaltag, bei dem wir einmal rundgeschaut haben, das größte Highlight für die Teilnehmer folgte: Die Übergabe der Freikarten für das Zweitliga-Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den DSC Arminia Bielefeld durch FCK-Sportchef Uwe Stöver. Wir haben in Planig rundgeschaut.

Trainingsbeginn BME. Die Ortsgruppe startet nach den Sommerferien wieder ins Training. Am Freitag, 9. September, 16.00 Uhr, Abschwimmen für alle Gruppen im Freibad Bad Münster und ab Freitag, 23. September, Training der einzelnen Gruppen in den Hallenbädern. Weitere Infos zum Wintertraining ab 15. September 2016 auf der Homepage: bad-muenster.dlrg. de oder bei 1. Vorsitzenden Heike Viehl, Tel.: 06708 - 4180.

VdK

Gemütlicher Nachmittag BME. Der VdK lädt seine Mitglieder am Mittwoch, 14. September, ab 15.00 Uhr in die Gaststätte „Herrengarten“ in Ebernburg zu einem gemütlichen Nachmittag bei kostenlosem Kaffee und Kuchen ein. Die Teilnehmer werden mit BingoSpielen unterhalten. Den Gewinnern winken wieder schöne Preise. Anmeldung bei Eriche Menger, Telefon: 06708-412915, Mobil: 015115225289 oder per Email: erichmenger@t-online.de.

VfL Bad Münster

Sportprogramm BME. Nach den Sommerferien startet der VfL Bad Münster am Stein wieder sein Sportprogramm mit Fit und Aktiv, Wirbelsäulengymnastik, Nordic-Walking, Volleyball für Freizeitgruppen und den Übungsstunden für Kinder. Alle Termine und Infos gibt es bei den Übungsleitern und im Internet unter http://www.vfl-bme. de/sportprogramm.html.

Ashkan Farshidfar (1. Schatzmeister des Jugendfördervereins):

Thomas Forsch (1. Vorsitzender des Jugendfördervereins):

„Mein Mitwirken im Verein ist in erster Linie ein Freundschaftsdienst für Thomas Forsch. Ich denke, der Jugendförderverein ist eine gute Sache, um bei der TSG langfristig etwas zu bewegen und die Jugendarbeit nach vorne zu pushen. Das Fußballcamp ist dabei ein gelungenes erstes Projekt gewesen.

„Das Fußballcamp ist das erste Projekt unseres Vereins. Wir haben es mit nur kurzer Vorlaufzeit aus dem Boden gestampft und sind deshalb von der Resonanz überwältigt. Die 50 Plätze waren rasend schnell weg, so dass wir sogar eine Warteliste anfertigen mussten. Das alles wäre aber ohne die Unterstützung der vielen freiwilligen Helfer und zahlreichen Unterstützer, darunter zwei ortsansässige Unternehmen sowie beide rheinland-pfälzischen Profivereine, nicht möglich gewesen. Mit etwas längerer Vorlaufzeit werden wir das Ganze noch weiter verfeinern und wiederholen.“

Für das Camp mussten die Teilnehmer einen Unkostenbeitrag von 30,00 Euro pro Person entrichten. Darin enthalten waren alle Speisen und Getränke sowie die Ausrüstung in Form von Trikot, Stutzen und Getränkeflasche, die die Teilnehmer nach Abschluss des Camps behalten durften. Die für die drei Tage beschafften Trainingsmittel (50 Bälle und Markierungsleibchen) gehen in den Besitz der TSG-Jugend über.

Paulo Ameixa (Trainer beim Fußballcamp und Teilnehmervater): „Ich bin durch meinen Sohn da reingerutscht. Mich hat die Einsatzbereitschaft der Leute motiviert und wie sie mit dem Herz dabei sind. Das strahlt einfach aus und steckt an. Deshalb möchte ich als Trainer einen kleinen Beitrag zurückgeben.“

Pur

Oldieabend BME (red). Das akustische Trio um den Kreuznacher Clemens Zerback (Gitarre und Gesang) lädt ein zur Premiere des Konzerts „With friends for friends“ im „Pur“ in Bad Münster am Samstag, 10. September, 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Fabio Ameixa (Camp-Teilnehmer, 7 Jahre): „Mir hat das Camp sehr gut gefallen, vor allem die Spiele. Wenn es nächstes Jahr wieder stattfindet, würde ich gerne wieder mitmachen.“

FCK-Sportchef Uwe Stöver (5. von rechts) übergab Freikarten für ein Heimspiel des 1. FC Kaiserslautern. Fotos: M.Fennel


8. September 2016 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 9

Neues aus der Geschäftswelt

Tier der Woche: Dana

Zwei Mitarbeiter geehrt

Viele Mitarbeiter halten dem Autohaus Grohs schon seit langen Jahren die Treue. In den vergangenen Jahren expandierte das Autohaus Grohs stetig. Zusätzliche Arbeits- und Ausbildungsplätze wurden geschaffen, was ohne die Erfahrung der langjährigen Mitarbeiter nicht möglich gewesen wäre. Mittlerweile stehen über dreißig Mitarbeiter für den Verkauf und Kundenser- v.l.n.r.: Manfred Grohs, Marliese Simon, Nathalie Neufeld, Heiko Grohs. TCe 100 Mégane Experience ENERGY vice zurRenault Verfügung. absteht der Mensch Danke und gratulieren dendienst) wurde für 10 „Bei uns Jahre Dienst am Kunden im Mittelpunkt!“ – ein Mot- ganz herzlich. geehrt, sie steht in diMarliese Simon ist seit 25 to, welches alle Mitarbeirektem Kontakt mit den Jahren immer zuverlässig ter im • 16-Zoll-Designräder Autohaus täglich „Complea“ • Lederlenkrad • Fahrersitz mit manuell einstellbarer Lendenwirbelstütze • Nebelschein Kunden, persönlich und für die Sauberkeit in allen leben. Renault Mégane ENERGY TCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,7; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO -E Telefon, sie ist gerne Räumen verantwortlich. g/km (Werte nach EU-Messverfahren). Fahrzeugpreis inklusive am Überführung. Familie86 Grohs und alle Kollegen sagen den Jubilaren Nathalie Neufeld (Kun- für die Kunden da! Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Der neue

Renault MEGANE

Dana ist 9 Jahre alt und wurde im Jahre 2009 von uns gut vermittelt. Nun mussten die Besitzer sie zurück geben, weil sie Ärger mit den Nachbarn wegen des Hundes haben. Dana hat die letzten Jahre in der Wohnung gelebt und ist stubenrein. Sie bleibt stundenweise alleine. In ungewohnten Situationen ist sie ängstlich, aber sie bewacht auch das Eigentum ihrer Menschen. Dana ist verträglich mit anderen Hunden und hat mit einer Katze zusammen gelebt. Altersbedingt hat sie leichte Hüftprobleme und sollte nicht täglich viele Treppen steigen müssen. Haben Sie Zeit und Lust, Jungvögel oder Babykatzen für uns aufzuziehen? Wenn ja, dann wenden Sie sich an unsere Tierheimleitung. Wir geben Ihnen gerne detaillierte Informationen zum Thema Pflegestelle.

Tierheim Bad Kreuznach

18.990,– €

2

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-61001 • www.autohaus-grohs.de

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

**Bis zu 4.000,– € über Händlereinkaufspreis nach DAT/Schwacke-Schätzwert für Ihren Gebrauchtwagen (ausgeschlos Privatkunden, für alle neuen sofort verfügbaren Renault Mégane mit Erstzulassung bis 27.08.2016. *2 Jahre Renault Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen. Abb. zeigt Renault Mégane GT mit Sonderausstattung.

ität l a u Q p o T

www.hammer-heimtex.de

EXTRA G I T S N Ü G

Trendcolor, fertig getönte Innenfarbe. 4 l

16 17.0 9. 20 ltig bi s eb ote gü

9.99

Grundpreis: 2.50/l

Noch einfacher Punkte sammeln! Die neue DeutschlandCard App: oder unter

www.deutschlandcard.de/app05

8l

19.99

Grundpreis: 2.50/l

Vliestapete „Bloomy Walls“, Rolle ca. 10,05x0,53 m.

11.

99

7.

99 Grundpreis: 0.80/lfm

EXTRA CHANCE Tischbelag, Blumenmotiv, ca. 140 cm breit.

55545 Bad Kreuznach

4.99

2.99

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

lfm

HS36_16

-A ng A ktions

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

29_HAM_HS36_231_7x157_5.indd 1

01.09.16 10:18


Aktuell

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 8. September 2016

Mehr als nur „Good Cop“ und „Bad Cop“ Sommergespräche: SPD-Spitzen Andreas Henschel und Günter Meurer im Interview von Marian Ristow Bad Kreuznach. Der Sommer geht zur Neige, und mit ihm unsere Serie „Sommergespräche“. In der letzten Runde konnten wir gleich zwei Gäste begrüßen. Andreas Henschel, Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten im Stadtrat, und Günter Meurer, Vorsitzender des SPD-Stadtverbands und Gatte der Oberbürgermeisterin. Ein Duo, das unterschiedliche Qualitäten hat und vielleicht gerade deswegen so gut miteinander harmoniert. Auf der einen Seite Andreas Henschel, der stets um Sachlichkeit und Ruhe bemüht ist, auf der anderen Seite Günter Meurer, einer der auch mal laut werden kann und den verbalen Vorschlaghammer auspackt. Wer den „First Husband“ aber als provokativen Krakeeler abtut, macht einen Fehler. Meurer kann auch ruhig und sachlich, und vor allem: inhaltlich überzeugen. Im ersten Teil des Interviews mit den SPDSpitzen geht es um die verzweifelte Suche nach dem sozialdemokratischen Profil in Stadt, Land und Bund und den mangelnden Sparwillen der Großen Koalition – zumindest wird der „GroKo“ genau das von der Opposition vorgeworfen. Herr Henschel, Herr Meurer, wie ist das in der Bad Kreuznacher SPD: Gibt es dort keine Meinungsvielfalt oder ist das einfach Parteidisziplin und Geschlossenheit, die man nach Außen hin spürt? Immerhin hört man von Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Fraktion kaum etwas. Henschel: Ich kann nur für die Fraktion sprechen, aber da haben wir auf jeden Fall eine breite Meinungsvielfalt. Mir kommt es aber darauf an, dass wir als Mannschaft auftreten und ein einheitliches Bild abgeben. Wenn wir uns die Abstimmungen der letzen Monate anschauen, gibt es immer mal ein paar, die anders stimmen als der Rest. Wir diskutieren und streiten intern. Das ist ein Ziel meiner Arbeit. Für die SPD lief die letzte Kommunalwahl (2014) gut, auch die Landtagswahl (2015) konnte man besser als der Konkurrent CDU abschließen. Trotzdem kriselt es in der SPD, wenn man sich den deutschlandweiten Trend ansieht. Meurer: Das muss man klar differenzieren, die Kommunalpolitik ist einfach anders. In der Bundespolitik herrschen doch ganze andere Themen vor. Manche von denen kommen hier an der Basis

an, manche aber auch nicht. Bestimmten Themen, z.B. Kindergartenbau oder Mindestlohn, oder bestimmten Aussagen unseres Bundesvorsitzenden müssen wir uns orientieren und spüren natürlich die Reaktionen darauf. Die Bundes-SPD ist trotzdem praktisch seit mehr als zehn Jahren in der Krise. Fehlt der starke Mann oder hat man mit Sigmar Gabriel einen starken, aber den falschen? Meurer: Das Problem ist doch: Er ist Vizekanzler und kann keine echte Oppositionspolitik betreiben. Das ist eben der Spagat, den man in einer Großen Koalition hinbekommen muss. Wir kennen das hier auch. Für Sigmar Gabriel ist es schwierig, klare Kante zu zeigen, ohne der Kanzlerin gegenüber illoyal zu sein. Dieser diplomatische Spagat ist ungemein schwierig. Dabei kommt er nicht gut weg, denn die Themen, die er einbringt, z.B. den Mindestlohn oder die Flüchtlingsdebatte, kommen da nicht gut an. Gerade bei dem Thema Flüchtlinge kommen starke Worte und klare Meinungen eben besser bei der Bevölkerung an. Henschel: Die Meinungsvielfalt in der SPD ist sehr groß. Sigmar Gabriel ist einer der Parteivorsitzenden, die am längsten im Amt sind. Und er hat es geschafft, und dazu hat er die Qualität, die Fahne hochzuhalten und das Riesenspektrum, das die SPD abdeckt, unter einen Hut zu bringen und anzuführen. Eine große Koalition hilft da nicht. Verwässert das alles nicht das Profil der SPD? Meurer: Da gebe ich Ihnen Recht. Als ich groß geworden bin, war z.B. „Bildung für jeden“ ein bestimmendes Thema. Das BAföG wurde eingeführt, das war ein Riesenkampf der SPD. Heute ist das fest verankert, nicht mehr wegzudenken und wird weiter ausgebaut. Viele wissen gar nicht mehr, dass das BAföG von Willy Brandt eingeführt wurde. Ich bin mit drei Geschwistern groß geworden, ohne die Förderung hätten meine zwei Schwestern nicht studieren können. Damals gab es klare Themen, wie z.B. die Arbeitsplatzsicherung oder das Betriebsverfassungsgesetz, die heute völlig normal sind. Damals konnte die SPD ihr Profil mit solchen Sachen schärfen, gerade weil sie so lange um die Umsetzung kämpfen musste. Heute gibt es einfach Themen, die auch von anderen Parteien besetzt werden.

Wie muss sich die SPD künftig aufstellen, um wieder dauerhaft über die 30-Prozent-Marke zu kommen? Sind das die Gründe für das Umfragetief? Meurer: In der heutigen Parteienlandschaft gibt es aber auch eine Partei mehr, nämlich die AfD. Das dürfen wir nicht vergessen. Das merken wir doch in Bad Kreuznach auch. Die AfD besetzt die Themen, die die Bevölkerung bewegen. Sie hat auch deswegen aus allen Lagern Wähler gewonnen. Henschel: Es gibt einfach keine einfachen Lösungen mehr. Die AfD macht das, aber das wird nicht die Zukunft sein. Eine Partei muss für alle Probleme, und die werden immer komplexer, Lösungen anbieten, und nicht nur für ein Thema. Das sind die Dinge, die nur die großen Parteien leisten können und dabei verliert man eben etwas sein Profil. Das sieht man doch auch an der CDU, wenn man an die Wehrpflicht oder den Mindestlohn denkt. Den Weg sind sie auch mitgegangen. Das ist alles schwer zu beurteilen.

band geworben, dass wir in dieser Stadt Entscheidungen treffen müssen. Und das geht eben nur mit Mehrheiten. Und genauso sind wir auch innerhalb des Stadtverbands verfahren. Bei uns gibt es doch keinen Fraktionszwang. Unsere Parteimitglieder sind mündig und entscheiden selbst, im Verband und in der Fraktion. Die Diskussionen führen wir nicht im Stadtrat, sondern in den Fraktionssitzungen. Henschel: Es gab viele Argumente für und wider die Große Koalition. Das haben wir ausführlich diskutiert und abgewogen. Meurer: Ich möchte nochmal betonen, dass wir auch diverse Neubesetzungen durchzuführen hatten. Wir haben den Stadtverbandsvorsitz geändert, genau wie den Fraktionsvorsitz und den gesamten Vorstand. Das ging geräuschlos,

aber das heisst nicht, dass da nicht diskutiert wurde. Wir haben da viele neue Dinge mit eingebracht. Der Koalitionsvertrag ist stark von SPD-Themen der Stadt geprägt. War das dem Stärkeverhältnis geschuldet? Henschel: Der Vertrag basiert auf beidseitigem Einvernehmen. Wir haben darauf geachtet, dass er passgenau zu unserem Wahlprogramm ist. Bei vielen Themen waren wir auch gar nicht weit auseinander. Bei den Kindergärten, dem Ausbau des Casinogebäudes, dem Haus der Stadtgeschichte, ist die CDU ohne Probleme mitgegangen. Und es war auch nicht so, dass der Große mit dem Kleinen gesprochen hat, wir haben da nicht den Ton angegeben. Wir waren und sind Partner. Fortsetzung auf Seite 12

Drehen wir den Scheinwerfer auf die hiesige SPD. Sie waren beide an den Koalitionsverhandlungen mit der CDU beteiligt. Wie haben Sie diese und den Weg dahin erlebt? Henschel: Nach der Wahl 2014 war klar, dass es auf Grund der Mehrheitsverhältnisse schwierig werden würde. Wir haben über den offenen Stadtrat nachgedacht, der hatte in der vergangnen Wahlperiode gegen Ende auch ganz gut funktioniert. Wir haben es versucht, aber es ging einfach nicht. Es ist doch klar, dass jeder das Recht und sogar die Pflicht hat, sich zu äußern und die Interessen seiner Wähler zu vertreten. Das muss jeder aushalten. Aber es war schnell klar, dass, wenn wir für die Stadt etwas umsetzen möchten, Anträge stellen, Projekte auf den Weg bringen und so weiter – das geht nur mit vergleichbaren Partnern. So entstand die Große Koalition. Das war keine Liebeshochzeit, weiß Gott nicht. Aber wir haben uns zusammengerauft. Die Koalitionsverhandlungen waren sehr gut, vertrauensvoll und verbindlich. Meurer: Das habe ich ähnlich empfunden. Ich musste im Stadtverband dafür werben, weil wir schon nach dem Bruch der Jamaika-Koalition gemerkt haben, dass ein offener Stadtrat funktioniert. Die Stimmung im Stadtverband war da geteilt. Ich habe dafür im Stadtver-

Über Günter Meurer

Über Andreas Henschel

Günter Meurer wurde 1964 in Bonn geboren. Nach seiner Lehre als Kachelofen-/Kaminbauer in Bonn besuchte er in München die Meisterschule. 1990 übernahm der Vater von vier Kindern die Firma Ofen Freund und lebt seitdem in Bad Kreuznach. Seit 1999 ist Meurer Mitglied der SPD, seit 2004 auch Mitglied in diversen Ausschüssen. Seit 2009 ist er Mitglied des Stadtrates. Den Vorsitz des SPDStadtverbands übernahm der 51-Jährige 2014, seitdem ist er auch Mitglied des Fraktionsvorstands.

Andreas Henschel stammt aus Gelsenkirchen. Der 48-jährige Polizeibeamte ist stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion in Bingen. Der Fraktionsvorsitzende der SPD (seit 2014) ist Mitglied im Hauptausschuss, Finanzausschuss, Bauausschuss und im Ausschuss für Messen und Märkte. Außerdem sitzt er seit 2009 im Bosenheimer Ortsbeirat. Andreas Henschel ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Bosenheim.


8. September 2016 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 11

t rk a m rn o K m e d f u a t rk a m n e Woch Herbstzeit Wir empfehlen Krautrouladen, Maultaschen, neu -jetzt auch vegetarischZwiebelspecksauce sowie Wildspezialitäten. Immer freitags auf dem Wochenmarkt in Bad Kreuznach und samstags in Wöllstein Hannelore Eckel (Fleischermeisterin) - Hauptstr. 13 67744 Cronenberg - Tel. 06382-8318

Gutes vom Land alles aus einer Hand Landwirtschaft – Metzgerei – Partyservice – Eckel Echt Pfälzisch 100% Bio Gemüse aus eigenem Anbau, Obst

Schneidergasse 7 67823 Obermoschel Tel.: 06362-5750 Fax 06362-5752 www.biolandhof-obermoschel.de

Hofladen donnerstags und freitags von 17.00 - 19.00 Uhr geöffnet.

Dienstags &info@micronix.de freitags auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach

Feinkost Kräutlein

Fleisch ist ein hochkonzentriertes Nahrungsmittel. Eiweiß, Fett und Mineralstoffe stärken den Körper und die Gesundheit. Fleisch ist ein Kulturgut. Hirsch, Reh und Schwarzwild gehören zu den Delikatessen des Herbstes. Rehfleisch ist sehr zart mit feinem Geschmack, Hirschfleisch von kerniger Struktur. Unsere Wurst symbolisiert den Charakter unserer Landschaft, des Klimas, des Bodens und der Lebensweise. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Fleisch- und Wurstwaren von hoher Qualität und Reinheit.

ZUR INFO :

Immer Dienstags und Freitags mit frisch vorbereiteten Spezialitäten und Antipasti für Sie und Ihre Familie auf dem kreuznacher Kornmarkt. Über 40 Sorten selbstgemachten Antipasti und über 60 Sorten internationalen Käsesorten. Familie Pour-Fathieh seit 1993 auf Wochenmärkten der Region

Dienstags & Freitags finden Sie uns auf dem Kreuznacher Wochenmarkt.

Herr und Frau Eckel gehen beide im Revier Cronenberg auf die Jagd und garantieren so zur Saison immer schussfrisches Wild. Zu den Wildspezialitäten empfehlen wir unsere hausgemachten Semmel- und Kartoffelknödel. Franz Xaver Bürkle brät an unserem Stand am Freitag Wildbratwurst und Wildburger.

Burgstadtbäcker ® Frisch & Lecker Der bewährte Bäcker auf dem Kreuznacher Wochenmarkt Jeden Dienstag und Freitag

Bäckerei Schuster GmbH. Eichendorffstr. 6. 56288 Kastellaun www.burgstadtbaeckerei.de

Hauptstr. 26, 55490 Woppenroth Tel. 06544 - 99 01 73 www.landmetzgerei-wolf.de

Natürlich, Gesund & Gut Essen

17.09.2016 Kreuznacher Bauernmarkt Und wir sind zum 23. Mal dabei! Unsere Spezialität: Rollbraten vom Holzgrill, Krutzelfleisch & Gefillde Klees Wochenmärkte Di. & Fr. Bad Kreuznach Sa. Bingen

DER PFALZFELDER BIO BÄCKER

Teige mit Zeit – backen wie vor 100 Jahren gesünder leckerer Pfalzfelder

Vollkorn & Vollwert DE ÖKO 013

Angebot im September Walnuss Brot 500 g nur 2,90 € auf Ihrem Wochenmarkt in Bad Kreuznach 56291 Pfalzfeld · Hausbayerstr. 8 steinofenbaeckerei@gmx.de

Barz Jeden 1. Dienstag auf dem Wochenmarkt

Ross-Schlachterei Barz Marktstrasse 11� 56564 Neuwied Tel.: 02631/ 25122 Mobil 0171 / 6801700


Aktuell

12 | Kreuznacher Rundschau

Fortsetzung von Seite 10 Welche positiven Entwicklungen heften Sie sich ans Revers? Henschel: Wenn ich die letzten anderthalb Jahre betrachte, dann haben wir die Stadt bei wichtigen Punkten vorangebracht. Das fängt mit dem IVEK an. In der letzten Periode haben wir es begleitet und beschlossen. Jetzt wissen wir, was die Experten uns zu dem Thema sagen und könnten konkret in die Planungen einsteigen. Das Kombibad, das im Übrigen auch nicht unumstritten ist, haben wir voran gebracht. Die Planung des Stadthauses, im Zusammenhang mit der Renovierung des Casinogebäudes, nenne ich da ebenso. Denn ich bin davon überzeugt, dass das der richtige Weg ist. Die Gebäude, in denen die Stadtverwaltung heute zum Teil untergebracht ist, sind hochgradig sanierungsbedürftig. Die Bewerbung zur Landesgartenschau ebenso. Ob das letztendlich erfolgreich sein wird, wissen wir nicht. Die Entwicklung in der Stadt ist absolut gut, das merkt man nicht zuletzt auch an den Bauvorhaben in der mittleren Mannheimer Straße. Meurer: Bürgerinnen und Bürger, die mit bestimmten Sachen nicht zufrieden sind, gibt es immer. Schauen Sie sich doch die Entwicklung der Einwohnerzahlen an. Bald sind wir bei 51.000, das passiert nicht, weil den Leuten unsere Stadt nicht gefällt. Die weichen Wirtschaftsfaktoren, die Kindergärten, die Netzwerke, die Einkaufsmöglichkeiten, die Infrastruktur stimmen hier. Die Sanierung des Bahnhofs war da ebenfalls ein wichtiger Punkt. Arbeitgeber haben hier 27.000 Arbeitsplätze, für eine Stadt unserer Größe eine beeindruckende Zahl. Natürlich gibt es noch viele Dinge, die angegangen werden müssen, z.B. der Verkehr, aber die Entwicklung stimmt. Henschel: Auch in Sachen Entwicklung der Neustadt haben wir uns nach vorne bewegt. Die Gestaltungssatzung wurde gut angenommen und auch die Unterstützung für Bürger, die in ihre Häuser in der Neustadt investieren wollen, ist dabei wichtig. Meurer: Was vergessen wird: Der Bebauungsplan der Kurhausstraße ist ein Meilenstein. Bisher

konnte jeder nach Paragraph 34 des Baugesetzbuches bauen, eigentlich konnte jeder wie bauen wie er wollte. Das Vorantreiben von Projekten kostet Geld. Der große Vorwurf an die „GroKo“ ist, dass sie nicht sparen will. Henschel: Wenn ich sparen will, dann muss ich mir mal die Zahlen anschauen. Beispiel Stadthaus: Wenn ich sieben Gebäude unterhalte, die mich im Jahr 1,7 Millionen an Miete plus Nebenkosten kosten und auf der anderen Seite habe ich einen Neubau, von dem erwiesen ist, dass er auf lange Sicht günstiger ist, als in alte Gebäude zu investieren und Sanierungen im energetischen und den Brandschutz betreffenden Bereich zu stemmen, dann ist der Vorwurf schon aberwitzig. Mit dem Stadthaus sparen wir Geld. Bis jetzt gibt es noch keine Planung, es gab nur eine Machbarkeitsstudie. Ob es dann wirklich mal so weit kommt, wie es denn dann genau aussehen wird, das kann doch hier noch keiner sagen. Aber allein vom Sparen her ist das doch deutlich günstiger. Wir wollen eine zentrale Verwaltung. Wenn ich überlege, wie viele Mitarbeiter der Stadtverwaltung zwischen den einzelnen Standorten hin und her laufen, dann ist das einfach nicht effizient. Wenn wir wissen, was das Haus dann de facto kosten wird, können wir ein seriöses Urteil darüber treffen. Aber das Projekt jetzt schon kaputt zu reden, davon halte ich gar nichts. Die „GroKo“ steht zu diesem Projekt, ob es dann tatsächlich mal so kommt, das ist eine andere Frage. Meurer: Zum Thema Stadthaus: Man muss fair damit umgehen. Meine Devise ist: Wenn man sparen will, muss man zuerst investieren. Das ist noch nie irgendwo anders gewesen. Der Sanierungsstau in diesen sieben Gebäuden beträgt 17 Millionen Euro. 17 Millionen! Das ist belegbar und nicht irgendwie herbei fantasiert. Da muss man sich doch Gedanken machen. Zumal diese ja auch in Gebieten liegen, die nicht uninteressant sind. Wir müssen außerdem fragen: Was will die ADD? Die will eine Machbarkeitsstudie. Das haben wir erfüllt. Darin steht der Ausbau eines Parkhauses für 5,5 bis 8,5 Millionen Euro. Das ist

doch kein Bestandteil des Stadthauses! Natürlich muss man das in die Baukosten mit einrechnen, aber da muss man trotzdem differenzieren. Das Parkhaus muss nicht zwangsläufig die Stadt bauen, da sind verschiedene Modelle denkbar. Mir fehlt da einfach die Fairness. Die Einwände kommen häufig reflexartig. Eine andere Sache ist das Haus der Stadtgeschichte: Wir müssen ein solches vorhalten, das ist eine hoheitliche Aufgabe der Stadt und keine freiwillige Leistung. Wir machen das in einem Sanierungsgebiet, dann erhalten wir eine 80-prozentige Förderung, außerdem war das Bettenhaus Golling sowieso im Besitz der Stadt. Das belebt außerdem die obere Mannheimerstraße. Der Rechnungshof hat uns dann gesagt: Wenn Ihr eine so hohe Förderung bekommt, dann saniert nachhaltiger, macht das Dach mit. Und dann kommt das Entscheidende: Das bürgerliche und ehrenamtliche Engagement, das sage und schreibe schon über 150.000 Euro gebracht hat, kann man außerdem nicht mit den Füßen treten und sagen: Wir canceln das Projekt und gehen woanders hin. Da steckt viel Herzblut drin. Wir werfen sicher kein Geld aus dem Fenster heraus. Henschel: Oft wird auch nur das symbolhafte Sparen propagiert. Dann heißt es „Wir sparen am Jugendamt, am Bäderhaus und so weiter.“ Das bringt keinen weiter. Es gab genug Vorschläge, die wir mitgegangen sind. Aber für uns gibt es eben Themenfelder, in denen wir nicht bereit sind zu sparen. Die freiwilligen Ausgaben, die rund 6 Millionen Euro pro Jahr ausmachen, werden da oft von der Opposition genannt. Bei einem Haushalt von 120 Millionen wollen wir diese Leistungen nicht berühren. Denn da geht es ans Eingemachte. Davon wären die Vereine, die Verbände, „Essen auf Rädern“, die Volkshochschule betroffen. Da wäre der Schaden größer als der Nutzen. Aber das heißt doch nicht, dass wir die Haushaltsberatungen auf die leichte Schulter nehmen würden. Meurer: Zur SPD gehört es, sich um den sozialen Frieden zu kümmern. Und bei den freiwilligen Ausgaben ist dieser stark betroffen. Wir können doch nicht an Einrichtungen wie der Mühle, in

KW 36 | 8. September 2016 der sich Jung und Alt begegnen, anfangen zu sparen. Wie lautet Ihre Manöverkritik am Wirken der Großen Koalition? Oder lief alles wie geplant? Henschel: Von den Sachthemen her bin ich absolut zufrieden. Wir können nichts dafür, dass gewisse Genehmigungsverfahren eine bestimmte Zeit dauern. Aber mit unseren Themen und dem Abarbeiten des Koalitionsvertrages – das passt. An Kritik will ich aber schon äußern, dass uns das Miteinander im Stadtrat nicht gefällt. Über viele Wochen und Monate haben wir uns da intern bekriegt und zerfleischt, die Ausschusswahlen waren da der Höhepunkt. Das hat alle Beteiligte Kraft gekostet, Energie wurde vergeudet, Zeit ebenso. Und für das Ansehen des Rates in der Öffentlichkeit war das schlecht, sehr schlecht. Meurer: Ich gebe ein Beispiel: Der Abriss der Saline Ost. Der wurde mit einem klitzekleinen Artikel in der Zeitung erwähnt. Da steckt ein zweijähriger Prozess dahinter, das war ein langer Weg. Der Stadtrat hat da keinen Einfluss drauf. Diese Art von komplexen Themen ist den Bürgern nicht mehr vermittelbar. Den Anspruch, solche Themen sachlich und fachlich korrekt rüberzubringen, können wir nicht erfüllen. Dazu fehlt einfach die Zeit. Und genau deswegen wirken manche dieser Themen in der Öffentlichkeit sehr unprofessionell. Herrscht im Stadtrat bei Ihnen die Rollenverteilung „Good Cop Henschel, Bad Cop Meurer“? Andreas Henschel, der häufig vermittelt und besänftigt, und Günter Meurer, der gerne mal austeilt? Henschel: Ich bin keiner, der verbal drauf haut. Das kann und will ich nicht. Aber es gibt durchaus Momente, in den man emotional reagieren muss. Da gibt es Leute in unserer Fraktion, die das besser können. (lacht) Aber Fraktionsarbeit ist ein Mannschaftssport. Carsten Pörksen z.B. hat unglaublich viel Erfahrung und auch die entsprechende Ausstrahlung, er kann in Diskussionen viel retten, wenn er spricht, hören alle zu. Bei 40 Jahren Kommunalpolitik reicht häufig ein Blickkontakt. Wann was genau richtig ist, dafür entwickelt man ein Gespür mit der Zeit. Erfahrung ist da einfach wichtig. Als

Wellensittich zugeflogen BME. Wellensittich, blau mit gelbem Kopf, am 2. September abends auf dem Außengeländes des Brauwerk-Restaurants zugeflogen. Er ist zurzeit in „Privatpension“. Der Besitzer meldet sich bitte zwecks Abholung bei folgender Handy-Nummer: 0170 855 74 22.

Fraktionsvorsitzender muss ich da schon etwas die Regie führen und wissen, wer in welchen Disziplinen fit ist. Meurer: Das kann ich nur bestätigen, Andi ist da der Chef. Wir wollen auch nicht, dass ständig alle 15 zu jedem Thema sprechen. Das ist so abgesprochen. Für jedes Thema haben wir Experten, die einzelne Prozesse schon länger begleiten. Dieses „Bad Cop“-Image kommt natürlich auch ein wenig daher, dass ich den gleichen Namen wie die Oberbürgermeisterin trage. Es kommt schon mal vor, dass drei andere Arme mit nach oben gehen, wenn ich mich melde. Die persönlichen Angriffe, die dann auf mich einprasseln, kann ich einfach nicht so gelassen kontern wie Andi Henschel. Das gebe ich zu. Da bin ich emotional zu sehr Rheinländer. (lacht) Wie sieht Ihre Zusammenarbeit en Detail aus? Wer hat bei Ihnen das letzte Wort? Der Fraktionschef oder der Stadtverbandsvorsitzende? Henschel: Wir mussten bisher noch nie bis zum letzten Wort diskutieren. Wir harmonieren da bestens miteinander. Es gab noch keinen Sachverhalt, bei dem wir uns in die Augen sehen mussten und uns gefragt haben, wer nun mehr zu sagen hat. Meurer: Die Grundlage unserer Zusammenarbeit ist doch das, was die Basis will. Und der Stadtverband spiegelt unsere Parteibasis in gewisser Weise wieder. Der Andi ist bei jeder Stadtverbandssitzung und Vorstandssitzung dabei. Kommunikation ist da der Schlüssel. In der Demokratie muss es immer Kompromisse geben. Ohne die geht es nicht. Und wenn man diskutiert und seine Meinung kundtut, dann muss man auch in der Lage sein, die Gegenseite zu akzeptieren und an einer gemeinsamen Lösung zu arbeiten. Generell geht es bei mir nach dem „ZDF-Prinzip“. Zahlen, Daten, Fakten sind mir wichtig. Wir sind im permanenten Austausch, sei es auf Sitzungen oder darüber hinaus. Vertrauen schafft man über Konstanz und deswegen passt es zwischen uns. Den zweiten Teil des Doppel-Interviews lesen Sie in der kommenden Ausgabe (KW 37).


Schlank im Schlaf + gesund durch Training! 100 (untrainierte) Freiwillige für 4-wöchentliche Studie gesucht Liebe Leser der Kreuznacher Rundschau, mein Name ist Andreas Kosuch, mit 27 Jahren wog ich bereits 130 kg, hatte Bluthochdruck und wurde medikamentiert, ich hatte Rücken- und Gelenkschmerzen und litt unter Kurzatmigkeit. Das ist lange her. Seit über zehn Jahren lade ich die Menschen aus Bad Kreuznach (und Umkreis) regelmäßig ein, an unserem vierwöchigen Studienprogramm teilzunehmen und eine richtig gesunde und wohltuende Erfahrung zu machen. Leichtes Training und einfache Ernährungsumstellung sorgen für unglaubliche Erfolge für Sie. Wenn Sie wollen unterstützen Sie auch danach die bundesweite Studie des ITT a.d.Universität Bielefeld und starten Sie gleichzeitig in ein ganz neues Lebensgefühl. Jetzt einfach zum Hörer greifen und völlig kostenlos dabei sein. Gesundheit ist kein Zufall, Gesundheit ist ja trainierbar.

Andreas Kosuch Forschungspartner des ITT a.d. Universität Bielefeld, Buchautor

Es gibt wohl kaum ein Medikament, das die gleichen positiven Auswirkungen auf unsere Biologie und Gesundheit hätte wie das Muskeltraining. Wenn ich könnte, würde ich Muskeltraining verschreiben. Nutzen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.

Und das sind die Themen in der Studie: 1. Übergewicht adé Jojoeffekt adé 2. Kraftvoll in ein schmerzfreies Leben in nur 34 Minuten 3. Wie wirkt Muskeltraining gegen: Diabetes, Bluthochdruck, Arthrose, Rheuma, Demenz, Rücken- und Gelenkschmerzen u.v.a. zivilisations Erkrankungen

Personal Training für ALLE im BodyBusiness 4 Wochen die Ihr Leben verändern werden. Jetzt gratis anmelden: 0671 - 896 3000 Samstag, 10. September um 14.00 Uhr Montag, 12. September um 10.00 Uhr und 18.00 Uhr Dienstag, 13. September um 19.30 Uhr 1. Chipkarte rein! Alle persönlichen Vorgaben sind gespeichert. Die Geräte stellen sich automatisch ein.

2. Vorgegebener Zeittakt! Im Rhythmus der Wassersäule trainieren Sie an Kraft und Ausdauergeräten.

3. Das milonPrinzip!

Fit in 17 min. – Topfit in 34 min.! Je nachdem, ob Sie ein oder zwei Runden trainieren wollen.

Wählen Sie Ihren Trainingsstandort selbst Sportstudio Body Business Bosenheimer Straße 218 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 896 3000 info@bodybusiness.de www.bodybusiness.de

Deine Fitness Salinenstraße 2 55543 Bad Kreuznach Telefon: 06 71 / 89 54 94 39 info@deinefitness.com www.deinefitness.com


Feiern Sie mit! Samstag, 10. September

Ihre Einkaufsmeile: „Kreuzstraßen-Allee“ Kreuzstraße 57-63 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 8 44 08 88 www.my-ricks.de

Mit Charme, Eleganz und Individualität präsentieren sich die Geschäfte in der Kreuzstraße und wollen ihren Kunden einen unvergesslichen Tag bieten. Die Initiatoren der Aktion sind: Rick‘s , Foto Sawatzki, Reformhaus Freya, der Friseursalon A+b2, Princessa, Modissima, die Kaffeerösterei Puricelli und Carpe Diem. Ein Bummel durch die Kreuzstraßen-Allee, das Tor zum nahegelegenen Kurgebiet, lohnt sich allemal. Ganz besonders am Samstag, 10. September. Dann nämlich wird groß gefeiert. Viele Highlights warten von 10-20 Uhr auf die Besucher. Nach den Umbaumaßnah-

men rund um das Kino hat sich die Kreuzstraße im Herzen der Kurstadt zu einer neuen Flaniermeile entwickelt. Attraktive Geschäfte und eine top Gastronomie mit kulinarischen Leckereien haben sich angesiedelt und laden zu einem Einkaufsbummel ein. Viele Geschäfte locken an diesem Tag mit Sonderangeboten und Probieraktionen. Rund um die Rick‘sLocations sorgen Livebands während eines ausgiebigen Frühstücks oder Mittagessens für die richtige Stimmung. Second Level“ lockt mit Rock, Pop und Balladen und die Gruppe „Unbedingt Chillen“ verspricht spritzigen Jazz. Für viel Spaß sorgt

Oui Store · Kreuzstraße 31-33 · 55543 Bad Kreuznach

Kreuzstraße 44 · 55543 Bad Kreuznach

Kreuzstraße 74 · Bad Kreuznach Tel. 0671 - 92 02 02 10 www.my-ricks.de

Orthopädie Schuhtechnik

Kreuzstraße 64 Tel. (06 71) 3 32 23 Bad Kreuznach

Pamela Gras & Elfi Dick Kreuzstr. 49 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 89669490 www.boutique-bad-kreuznach.de

Ihr beliebte Einkaufsmeile im Herzen von Bad Kreuznach


Feiern Sie mit! Samstag, 10. September

sieht pink!

Jede Menge Highlights warten von 10 Uhr bis 20 Uhr auf Sie!

Foto Sawatzki mit einer Fotobox für lustige Selbstportraits. In der Kaffeerösterei Puricelli gibt es 10 Prozent Rabatt auf frischen Röstkaffee und während einer Bio-Weinverkostung im Reformhaus Freya können die Weinliebhaber den Unterschied erschmecken. Auch Carpe Diem-Inspirationen bietet eine schöne Rabattaktion an; und bei Lilas sind Töpfereien für Individualisten ausgestellt. Der Friseursalon a+b2 stellt eine „Augenbrauen-Bar“ auf – einfach günstig testen. Schließlich bieten die Mode-Geschäfte wie beispielsweise Princessa, modissima, Lilas und Different Inspirationen und Impressionen

zur aktuellen Herbst- und Winterkollektion. Neu in der Kreuzstaße ist der Concept-Store Modissima, einer von 7 Stores von Idar-Oberstein bis Mainz. Wer dann noch nicht genug hat, kann sich die vielen Sehenswürdigkeiten im malerisch an der Nahe gelegenen Bad Kreuznach anschauen. Von der „Kreuzstraßen-Allee“ sind es nur wenige Gehminuten zu den eindruckvollen Brückenhäusern und zum nahe gelegenen Kurgebiet mit seinen Salinenanlagen. Kommen Sie vorbei, bummeln Sie durch die neue Flaniermeile „Kreuzstraßen-Allee“ und lassen Sie sich überraschen!

BURGUNDY IS THE NEW BLACK www.facebook.de/modaprincessa Princessa :: Kreuzstraße 53 :: Bad Kreuznach

Kreuzstraße 66 · 55543 Bad Kreuznach

Unser Kennenlern-Angebot für Sie:

10% auf alle Röstkaffees.

Kreuzstraße 68 | 55543 Bad Kreuznach Tel 0671/92066762 | www.aplusb-quadrat.de

Carpe diem

traße

Kreuzstraße 70 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 / 3 21 02

b o u t i q u e naturmode | ökologisch & fair

„Zauberschöne Möbel & Wohnaccessoires“

Anja Faber Kreuzstraße 66 55543 Bad Kreuznach Tel. 0160 - 56 170 32 und 0671 - 79 63 87 88 e-mail: carpe-diem-inspirationen@email.de www.carpe-diem-inspirationen.de

töpferei-ausstellung kreuzstraße 55 nähe kino • 55543 bad kreuznach mo - fr 10.30 - 18 uhr • sa 10.30 - 15 uhr ( 06 71 - 21 45 99 70 • www.lilas-boutique.de

Jetzt auch in Bad Kreuznach Kreuzstraße 57 55543 Bad Kreuznach

Ihr beliebte Einkaufsmeile im Herzen von Bad Kreuznach


Wir belohnen Sie für Ihr Vertrauen. Tauschen Sie Ihr altes Fahrzeug g z. B. Beetle 1.2 TSI, 77 kW (105 PS), 6-Gang

z. B. Scirocco Sport BlueMotion 1.4 TSI, 92 k

Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 6,6/außerorts 4,6/ kombiniert 5,3/ CO2-Emissionen kombiniert: 114 g/km/ Effizienzklasse B. Ausstattung: Schwarz, Multifunktionsanzeige, Radio „Composition Colour“, Einstiegshilfe „Easy Entry“, elek. Fensterheber, Reifendruckkontrollanzeige, Funkklappschlüssel, u.v.m.

Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 6,8/ CO2-Emissionen kombiniert: 125 g/km/ Effiz Ausstattung: Uranograu, Klimaanlage Leich Sportlenkrad, Sportsitze, Sportfahrwerk, Chr Dekoreinlagen, u.v.m.

Unverbindliche Preisempfehlung1 Ihr Fleischhauer-Preisvorteil2

Unverbindliche Preisempfehlung1 Ihr Fleischhauer-Preisvorteil2

18.825,– € 4.835,– €

13.990,- €

Fleischhauer „Best Price“1,3

a

Vorrat nge der

Nur so l

Fleischhauer „Best Price“1,3

reicht.

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. 1 Inkl. Werksabholung und KFZ-Briefgebühr. 2Preisvorteil im Vergleich zur unverb. Preisempfehlung. Angebot gilt nur so lange de Konzernfahrzeuge Audi, Seat, Skoda, Porsche). Der Wert Ihres über DAT ermittelten Gebrauchten wird noch beim Best Price in Abzug gebracht. Änderungen, Zwischenzeitlicher Verkauf und I

Fleischhauer Unternehmensgruppe

Ihr Volkswagen Partner

Autohaus Jacob Fleischhauer GmbH & Co. KG Bosenheimer Str. 45a-77, 55543 Bad Kreuznach Tel.: 06 71 / 88 00 - 700, wolfgang.zimmer@fleischhauer.com www.fleischhauer.com


gegen ein neues Modell.

kW (125 PS), 6-Gang

z. B. Sharan Comfortline 1.4 TSI, 110 kW (150 PS), 6-Gang

/außerorts 4,5/ kombiniert 5,4/ zienzklasse C. htmetallräder, Radio „Composition Colour“, rom Paket, Einstiegshilfe „Easy Entry“ ,

Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 7,9/außerorts 5,5/ kombiniert 6,4/ CO2-Emissionen kombiniert: 149 g/km/ Effizienzklasse B. Ausstattung: Uranograu, Klimaanlage, Leichtmetallräder „Memphis“, Park Pilot, Multifunktionsanzeige, Radio „Composition Colour“, Dekoreinlagen, Sport-Komfortsitze, Funkklappschlüssel u.v.m.

25.075,– € 6.585,– €

18.490,- €

Unverbindliche Preisempfehlung1 Ihr Fleischhauer-Preisvorteil2 Fleischhauer „Best Price“1,3

er Vorrat reicht. 3 Angebot gilt nur bei Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens, der mind. 4 Monate auf Sie zugelassen ist (ausgeschlossen Irrtum vorbehalten. Weitere Informationen bei uns oder unter www.volkswagen.de.

35.300,– € 10.310,– €

24.990,- €


18 | Kreuznacher Rundschau

Fernis besucht FDP-Stammtisch Altstadt: Liberaler Marktstammtisch trifft sich seit zwei Jahren

Stießen gemeinsam auf den zweiten Geburtstag des Liberalen Marktstammtisches an: Die Mitglieder des FDPStadtverbandes, unter anderem (von links vorne) Klaus-Jürgen Friedrich, Dr. Hans-Helmut Wilhelm, Jürgen Eitel und Staatssekretär Philipp Fernis. Der Kreisvorsitzende Thomas Bursian (hinten links) war ebenfalls mit dabei. Foto: M. Ristow von Marian Ristow Bad Kreuznach. Ein Termin für alle der FDP wohlgesonnenen Bürgerinnen und Bürger ist fix: Seit zwei Jahren treffen sich die Mitglieder des Stadtverbandes der Liberalen jeden Freitagvormittag, passend zu den Zeiten des Wochenmarktes auf dem Kornmarkt, im Bistro Käuzchen im historischen Stadtkern zum Stammtisch. Und pünktlich zum zweijährigen Bestehen der gemütlichen Runde stattete Staatsekretär Philipp Fernis seinem Heimatverband einen Besuch ab. Die lockere, politische Diskussionsrunde sei aber nicht nur für FDP-Mitglieder gedacht, erklärt Klaus-Jürgen Friedrich, gemeinsam mit Gabriele Binz und Dr. Peter Fuchß einer der Mitbegründer des Stammtischs. Sein Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender Jürgen Eitel ergänzt: „Wir freuen uns über jeden, der Interesse mitbringt, politisch zu diskutieren.“ Die Themen gehen den Freidemokraten dabei nicht aus. Die städtische Politikagenda ist voller Themen, zu denen die FDP eine klare Meinung hat. Vor allem das Thema Landesgartenschau löst bei Jürgen Eitel große Begeisterung aus. „Es wäre für die Stadt eine Riesensache,

wenn wir den Zuschlag bekämen. Wir könnten im Rahmen der Landesgartenschau viele andere Projekte vorantreiben. Die Pläne dazu passen gut zum Masterplan Salinental“, ist sich Eitel sicher. Plan: Welterbe „Mittlere Nahe“ In eine ähnliche Kerbe schlägt ein Langzeitprojekt, zu dem FDP-Mann Prof. Dr. Hans-Georg Kämpf ein Konzeptpapier erarbeitet hat. Die FDP beabsichtigt, sich auf lange Sicht um eine Anerkennung des Naheraums als UNESCO-Welterbe zu bemühen. Die Idee sieht vor, das bestehende Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ um die mittlere Naheregion zu erweitern. Die FDP sieht von der zehn Kriterien umfassenden Liste gleich mehrere erfüllt. Außerdem, so heißt es in dem Papier, sei allein durch den langwierigen Anerkennungsprozess garantiert, dass der Region mehr Aufmerksamkeit zu Teil würde, der für die Entwicklung der Region von Nutzen wäre. Die Argumente für die Naheregion seien jedenfalls für sich sprechend, schließlich könne man alle relevanten Sparten abdecken. So würde die Kategorie „Historie“ beispielsweise mit der Römerhalle und den anderen römischen Relikten der Stadt ausgefüllt wer-

den, der Disibodenberg und die Ebernburg seien weitere Pfunde, mit denen sich prima wuchern ließe, macht das Konzept klar. In Sachen Geologie/Bergbau seien der Rotenfels, der Radonstollen oder auch die Edelsteinregion um Idar-Oberstein äußerst interessant. Fernis lobt die Ampel Aus Mainz wusste Phillip Fernis nur Gutes zu berichten. Die neu gebildete Ampel-Koalition, die die FDP erstmals wieder in Regierungsverantwortung brachte, nachdem die Liberalen 2011 aus dem Landtag flogen, arbeite professionell und vertrauensvoll, sagte der Fernis, dessen Vater Rainer selbst lange der gelben Stadtratsfraktion vorstand. Auch bei strittigen Projekten, wie der Schlappe um den geplatzten Verkauf des Flughafens Hahn, arbeite man nun enger zusammen. „Die FDP begleitet den Prozess eng“, erklärte Fernis. Für den Rechtsanwalt und Staatsekretär des Jus-tizministeriums sind Besuche in Bad Kreuznach immer eine schöne Angelegenheit. „Ich bin hier groß geworden und da kommt man natürlich immer wieder gerne her. Außerdem freuen wir uns auf das neue Justizgebäude“, so der 34-Jährige.

Leserbrief Hundekot in BME An Hundebesitzer zur Beachtung Wir wissen es ja alle, keine Herrchen und keine Frauchen lassen ihren Hund das „Geschäft“ auf Spielplätzen und in deren Nähe verrichten. „Nein , Niemals, mein Hund doch nicht." - Vielleicht ist es ja möglich, dass endlich alle (!!) Hundebesitzer (wie die meisten anderen auch) diese Aussagen auch in die Tat umsetzen, und wir in Zukunft in Sandkästen, Kiesflächen und auf Spielwiesen keine Kothaufen mehr finden - was für eine Schweinerei! Kinder, Mütter und Spielplatzbetreuer wären sehr erfreut. Wir entsorgen ja auch keine Windeln vor Ihrer Haustür. Annette Hartwig, Bad Münster-Ebernburg. Stellv. Vors. Verein Kinderfreundliches BME eV.

KW 36 | 8. September 2016


8. September 2016 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 19

Freitag, 9. September bis Montag, 12. September

Kerb in Hackenheim

Liebe Hackenheimer, liebe Gäste, liebe Kinder und auch Sie liebe Kirmesbetreiber, ich darf Sie zu unserer traditionellen Hackenheimer Kerb vom 9. bis 12. September recht herzlich einladen.

In diesem Jahr wird die Kerb mit einem ökumenischen Gottesdienst am Freitag um 17 Uhr in der Christuskirche eröffnet. Im Anschluss ist der Fassanstich auf dem Kerbeplatz. Das Aufstellen des Kerbebaumes wird wieder von der Freiwilligen Feuerwehr übernommen. Die Mitglieder des TuS Hackenheim bieten Ihnen an allen Kerbetagen am Bierstand unter dem Motto „O’ ZAPFT IS“ Weizenbier, Fassbier, Brezel und vieles Mehr an. Am Samstag, findet wieder die Kerbedisco unter dem Motto „FeuerRock“ im Feuerwehrhof ab 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Ab 20 Uhr legt für Sie DJ Mike auf. Bei den „Hütchenhebern“ gibt es an allen Tagen leckere Hamburger, Eis und vieles mehr. Ein kleiner „Bauernmarkt“ lockt auch in

diesem Jahr und wird Sie begeistern. Im Musikerhof, bei Familie Roos, werden Sie vom MV Gemütlichkeit an allen Tagen musikalisch sowie kulinarisch verwöhnt. .Die bekannten Hackenheimer Gaststätten, Weinstuben und Straußwirtschaften sind bestens gerüstet und laden Sie recht herzlich zu einem Besuch ein. Die Kinder können sich wieder auf Karussells und verschiedene Stände freuen. Ich wünsche allen Kindern, Gästen und Freunden der „Hackenheimer Kerb“ viel Vergnügen und ein geselliges Beisammensein.

„Begleiter in allen Lebenslagen.“ www.a-grüneberg.de“

Wir wünschen viel Vergnügen auf der Kerb

Auf Ihren Besuch freut sich Sylvia Fels Ortsbürgermeisterin

09.09.2016 Der italienische Freitag 19:00 Uhr Pizza aus der Trattoria Sandra e Gerdino 19:00 Uhr Blasmusik MV Bretzenheim 21:30 Uhr „One Man“ Show von RobJoe 10.09.2016 Der rote Samstag 18:30 Uhr Spießbraten lecker, zart und saftig – solange der Vorrat reicht 19:30 Uhr Party-Power mit neuem Programm der RodMappBänd 11.09.2016 weiß-blaue Sonntag 11:00 Uhr Frühschoppen mit der Gemütlichkeit 12:00 Uhr Wildgulasch mit Rotkraut und Knödel vom Jagdhaus Galgenberg 14:30 Uhr Kaffee und Kuchen 15:00 Uhr Nachmittagskonzert mit dem Jugendorchester 16.00 Uhr Kinderschminken im Musikerhof mit Sandra 19:00 Uhr Live-Musik mit Raphael und Benedikt, mutigen Gesangstalenten und dem singenden Kerwewirt 12.09.2016 Der Lewwerklessmondach 11:00 Uhr Kommunaler Frühschoppen mit dem Original Schleiderwalzerorchester 12:00 Uhr Leberklöße, Sauerkraut und Kartoffelpüree aus der Fleischhauerei Gemütlichkeit 19:30 Uhr Kerbeausklang mit dem MV Volxheim / Frei-Laubersheim Immer dabei, der beste Wein, das kälteste Bier, die knackigsten Pommes und die leckerste Original Hackenheimer Metzgerbratwurst. Klar gibt es auch AperolSprizz, Hugo und Havannas, „also runner uff die Kerb und ab in de Musikerhof“

Liebe Kerbebesucher, ich darf Sie recht herzlich zur diesjährigen Kerb in Liebe K erbebesucher, Liebe K erbebesucher, Hackenheim vom 09. bis 12. September 2016 einladen. ich darf Sie recht herzlich ich darf Sie recht herzlich zur diesjährigen K erb in H ackenheim zur diesjährigen K erb in H ackenheim Ihnen heute schon viel Vergnügen vom Wir 12. bis wünschen 15. Septem ber 2014 vom 12. bis 15. Septem ber 2014 einladen. einladen. und ein Beisammensein. W ir w ünschen Ihnen heute schon vielgeselliges V ergnügen W ir w ünschen Ihnen heute schon viel V ergnügen und ein geselliges B eisam m ensein Ihre und ein geselliges B eisam m ensein Ihre Sylvia Fels Ortsbürgermeisterin mit Beigeordneten Ihre Sylvia Fels O rtsbürgerm eisterin m it Beigeordneten Sylvia Fels O rtsbürgerm eisterin m it Beigeordneten und die M itglieder des Gem und dieeinderates Mitglieder desund Gemeinderates die M itglieder des Gem einderates

HEIZUNG · SOLAR · WÄRMEPUMPEN · BÄDER REPARATUR · WARTUNG · NOTDIENST Am Kirchberg 25 • 55546 Hackenheim Telefon 06 71 / 8 96 31 93 • Telefax 06 71 / 8 96 31 94

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten eine schöne Zeit auf der Kerb! Ihr zuverlässiger Partner rund ums Auto


20 | Kreuznacher Rundschau

Kindersachenbasare Von Bobby-Car bis Strampler Kindersachenbasar Frei-Laubersheim. Am Sonntag, 2. Oktober, findet ein Herbst/ Winter Kindersachenbasar für Selbstanbieter in Frei-Laubersheim in der TuS Halle von 11 bis 13 Uhr statt. Angeboten wird alles, vom Baby Strampler über Bobby Car bis zum Kinderwagen. Für Ihr leibliches Wohl sorgt der Förderverein der Kita Frei-Laubersheim mit einem Kuchenbuffet. Der Erlös der Tischreservierungsgebühr sowie des Kuchenbuffets kommt der Kita Frei-Laubersheim zu gute. Tischreservierung und nähere Auskünfte bei Nicole Hauk unter Tel. 06709-911241. Für Selbstverkäufer Kindersachenbasar Gau-Bickelheim. Am Samstag, 17. September, findet von 14 bis 16 Uhr in der Turnhalle der Grundschule St. Martin in der Pestalozzistr. ein Kindersachenbasar für Selbstverkäufer mit großem Kuchenbuffet statt. Kindersachenbasar in Gensingen Herbstbasar Gensingen. Am Samstag, 10. September, findet von 13 bis 15 Uhr in der Goldberghalle ein Kindersachenbasar statt. Schwangere haben ab 12.30 Uhr Eintritt. Für Würstchen sowie Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen) ist gesorgt. Hackenheim 12. Damensachenbasar Hackenheim. Am Samstag, 17. September, findet von 11 bis 14 Uhr der 12. Basar für Damenbekleidung in der Rheinhessenhalle statt. Bezaubernde Mode, hinreißende Accessoires, schöne, geschmackvolle Taschen zu kleinen Preisen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Veranstalter ist die Basar-Gruppe „Bella Donna“, Hackenheim. Der Erlös geht als Spende an soziale Einrichtungen in Hackenheim. Kita Hergesheim Second Hand Basar Hargesheim. Der Förderverein und der Elternausschuss der Kindertagesstätte Hargesheim bieten am 10. September von 12 bis 14 Uhr in der Gräfenbachhalle in Hargesheim einen SecondHand-Verkauf an. Für das leibliche Wohl aller Besucher ist mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Der Vorverkauf für Schwangere findet am 10. September von 10.30 bis 11.30 Uhr statt Late Night Shopping Kindersachenbasar Langenlonsheim. Der diesjährige Herbst-/ Winterbasar findet als „Late Night Shopping Basar“ am Freitag, 9. September, in der Gemeindehalle Langenlonsheim von 19 bis 20.30 Uhr (Verkauf für Schwangere ab 18.30 Uhr) statt. In der Rosengartenhalle Kindersachenbasar Rüdesheim. Am Samstag, 10. September, findet von 10 bis 12 in der Rosengartenhalle der jährliche Kinder- und Spielsachenbasar statt. Verkauft werden Herbst- und Winterbekleidung, Spielzeug, Bücher, Kinderwagen, Autositze und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Verkaufstische können per E-Mail an kindersachenbasar-ruedesheim@gmx.de reserviert werden. In Pfaffen-Schwabenheim Kindersachenbasar Pfaffen-Schwabenheim. Am Sonntag, 11. September, 14 bis 16 Uhr, findet im Dorfgemeinschaftshaus der Kindersachenbasar statt. Der Basar ist ein Selbstverkäuferbasar; Tische kann man zum Preis von 8 € mieten und zwar per Mail an basar.pf-schwabenheim@gmx.de oder unter Tel. 06701 – 901703.

REGION

KW 36 | 8. September 2016

Am 19. März ist Landratswahl Kreistag beschloss Wahltermin im kommenden Jahr

Kreis Bad Kreuznach. Die Amtszeit des amtierenden Landrats, Franz-Josef Diel, läuft am 7.7.2017 aus. Neuwahlen sind notwendig und der Kreistag hat in seiner Sitzung am vergangenen Montag dafür den Wahltermin festgelegt: Es ist der 19. März 2017. Falls eine Stichwahl notwendig sein sollte, wird diese am 2. April stattfinden.

musste dann aber am Ende der Stimmauszählung seinem Herausforderer, dem CDU-Kandidaten Franz-Josef Diel, zum Sieg gratulieren. Auch Bettina Dickes und Hans-Dirk Nies haben schon mal ein Hühnchen gerupft, und zwar als es um die Neuwahl des hauptamtlichen Kreisbeigeordneten im November 2014 ging. Die Regierungskoalition aus CDU, FWG und Grünen hatte mit Anna RoerenBergs eine Kandidatin aus ihren

Wer steht zur Wahl? Für die SPD wird Hans-Dirk Nies ins Rennen gehen. Die Mitglieder des SPD Kreisverbandes hatten dem Winzenheimer Nies mit 195 (von 201) Stimmen ihr Vertrauen ausgesprochen. Damit ist der erste Wahlkandidat schon mal sicher. Der Kreisvorstand der CDU empfiehlt seinen Mitgliedern, die Sobernheimerin Bettina Dickes in den Ring zu schicken. Weitere Bewerbungen sind noch nicht eingegangen. Hans-Dirk Nies (SPD) hatte sich schon einmal um den Posten des Kreischefs beworben,

Hans-Dirk Nies und Bettina Dickes

von Bernadette Schier

Reihen in die Wahl im Kreistag geschickt. Das Ergebnis schien sicher, schließlich stellt die Koalition die Mehrheit. Unter dem Stuhl von Bettina Dickes wartete schon ein bunter Blumenstrauß auf seine Übergabe. Dann die Überraschung: Amtsinhaber Nies (SPD) brachte es auf eine Stimme mehr als die Kandidatin der vermeintlichen Mehrheitskoalition. Der Wahlkampf der beiden könnte spannend werden.

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Kaninchen und Meerschweinchen Wir haben im Garten genügend Raum für ein Gehege, in das wir Zwergkaninchen und Meerschweinchen setzen wollten. Die beiden Arten sollen sich doch gut vertragen. Jetzt hörten wir aber, es gäbe dann Streit. Was sagen Sie? Das ist eine Frage der Strukturierung und Größe des Geheges. Wenn sich Kaninchen und Meerschweinchen bequem aus dem Wege gehen können, ist nichts dagegen einzuwenden. Doch bei zu kleinem Gehege kommt es zum Streit, in dem die stärkeren Kaninchen immer die Oberhand gewinnen. Im Zweifelsfall daher lieber beide Tierarten getrennt halten, sonst leiden die kleineren Meerschweinchen!

Fuchsjagd in England

Wie schnurren Katzen?

In England – so habe ich gehört – finden grausame Jagden statt. Dort jagt eine Hundemeute mit Reitern hinter einem Fuchs her und zerreißt ihn schließlich. So etwas soll es auch in Deutschland geben?

Wir haben uns kürzlich gestritten: Wie und weshalb schnurren Katzen? Sind die Stimmbänder beteiligt oder die Brustmuskulatur – was sonst? Schnurren sie aus Angst oder bei Wohlbefinden? Was sagen Sie?

Ja, es gibt Schleppjagdvereine. Die halten eine Hundemeute und geübte Reiter hetzen hinter ihr her. Allerdings wird kein echter Fuchs verfolgt, sondern ein Reiter, der einen Schwamm mit Fuchsurin hinter sich herschleppt (Schleppjagd). Das ist eine vornehme und teure Angelegenheit, ein gesellschaftliches Ereignis. Die Hundemeute muss unterhalten werden, die Reitpferde kosten Geld, doch das alles bringt Prestige. Tierquälerei ist diese Art der Jagdausübung nicht, doch wohl nicht jedermanns Sache!

Wie bei Katzen üblich, ist das alles nicht vollständig geklärt. Katzen schnurren beim Ein- und Ausatmen. Beteiligt sind die Kehlkopfmuskeln, doch welche? Nicht die Stimmbänder. Man könnte es wohl mit Tierversuchen herausfinden, doch das wäre sinnlose Tierquälerei. Sie schnurren bei Wohlbefinden, doch auch bei Schmerzen. Für Katzenwelpen ist es ein Kontaktlaut. Auf uns Menschen wirkt eine schnurrende Katze auf dem Schoß unglaublich beruhigend – besser als Baldrian!


8. September 2016 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 21

VIEL SPAß AUF DER KIRMES!

Kirmes in Oberhausen 10.-12.9. Grußwort der Bürgermeisterin

Ö FFNUNGSZEITEN F R 18H S A16 H S O 12 H AM KIRMESMONTAG HABEN AB 12 UHR GEÖFFNET.

HALLGARTENER STR. 2 . 55585 OBERHAUSEN MOBIL 0175 8 31 86 68 WWW.CHRISTMANNFALLER.DE

Förderverein der FFW hat buntes Programm zusammengestellt Oberhausen (red). Es ist mir eine Freude, Sie nach „einer kurzen Pause von nur ein paar Jahren“ endlich wieder zu einer Oberhäuser Kerb einladen zu dürfen. Gefeiert wird am zweiten Wochenende im September an der Gemeindehalle in Oberhausen an der Nahe. Gemeinsam mit dem Förderverein der freiwilligen Feuerwehr hat unsere Gemeinde für die Gäste ein buntes Programm auf die Beine gestellt, das für jede Generation etwas bietet. Abgerundet wird dieses durch das bewährte Angebot des ansässigen Gutshofes Christmann-Faller. Der Tradition entsprechend wird die Kirmes am Samstag, 10. September um 17.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche eingeleitet. Im Anschluss findet die offizielle Begrüßung statt und der Kerbebaum wird aufgestellt. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung durch die Bläsergruppe Gollenfels-Stromberg und die Jugendfeuerwehr zeigt einen Ausschnitt ihres Könnens. Danach sind Sie alle herzlich eingeladen, in lockerer Atmosphäre zu feiern. Kulinarische Leckereien von Niedings „Wildkammer“ Bad Sobernheim, Weine

und Sekte von heimischen Winzern oder ein kühles Bier sorgen dafür, dass niemand Hunger oder Durst leiden muss. Und still sitzen muss natürlich auch niemand, denn DJ Bernd sorgt am Samstagabend ab 20 Uhr mit abwechslungsreicher Musik dafür, dass alle Lust aufs Tanzen bekommen. Am Sonntagmorgen laden wir Sie um 9.30 Uhr zu einem „Katerfrühstück“ ein. Die Küche kann auch kalt bleiben, denn ab 12 Uhr gibt es zwei leckere Menüs und im Anschluss gibt es Kaffee und den längsten „Quetschekuche“ von Oberhausen. Um 13.30 Uhr übernimmt der Beauftragte der Verbandsgemeinde Bad Münster am SteinEbernburg, Markus Lüttger, die Verpflichtung und Ehrungen von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Oberhausen an der Nahe. Für die musikalische Unterhaltung sorgt dann ab 14 Uhr der Musikverein Alsenz. Natürlich ist die Oberhäuser Kerb nicht nur für die Großen ein Ereignis, sondern auch für die Kids. Auf sie wartet eine Hüpfburg, ein Dosenwurf- und ein Luftballonstand. Außerdem bieten wir wieder Kinderschminken an. Darüber hinaus öffnet die

SAMSTAG, 10. September 2016

17.30 Uhr Gottesdienst Offizielle Eröffnung mit anschl. Fassbieranstich Musikalische Unterhaltung durch die Bläsergruppe Gollenfels-Stromberg Stellen des Kerbebaumes und Schau übung der Jugendfeuerwehr Oberhausen ab 20.00 Uhr Livemusik mit DJ Bernd

Ihr Fachlabor für anspruchsvollen Zahnersatz

Annelore Kuhn. Foto: privat

Familie Nessel in der Naheweinstraße 15, ihr Traktorenmuseum für die Gäste und die Künstlergruppe „Auf dem Stiel“ hat im Gemeindehaus eine kleine, aber feine Ausstellung vorbereitet. Ich möchte mich bei allen Helfern, die zum Gelingen unserer Kirmes beitragen, ganz herzlich bedanken, denn es ist nicht selbstverständlich so ein „Event“ auf die Beine zu stellen. Damit dieses Engagement gewürdigt wird, wünschen wir uns natürlich viele Gäste aus unserer und den Nachbargemeinden. Feiern Sie mit uns, vergessen Sie für ein paar wundervolle Stunden den Alltag und genießen Sie die Kerb in Oberhausen an der Nahe.

Katerfrühstück Mittagessen Verpflichtung und Ehrung von Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr durch Markus Lüttger Kaffee und „der längste Quetschekuche in Owwerhause“ Musikverein Alsenz e.V.

AuSSerdem

Dosenwerfen, Luftballonstand, Kinderschminken, Hüpfburg Traktorenmuseum öffnet von 13 bis 17 Uhr Ausstellung der Künstlergruppe „Auf dem Stiel“ im Bürgersaal des Gemeindehauses ab 13 Uhr

Die Gemeinde Oberhausen wünscht allen Gästen aus Nah & Fern viel Spaß auf unserer Kirmes. Zelte und Veranstaltungsservice

MONTAG, 11. September 2016

Genussvoller Kerbeausklang! Ab 12 Uhr erwartet Sie im Gutshof Christmann-Faller ein leckeres „Heringsessen mit Pellkartoffeln“

Telefon 0 67 55 / 96 96 00 · info@nesseler-dental.de Bahnhofstraße 32 · 55585 Oberhausen/Nahe

Ihre Annelore Kuhn, Ortsbürgermeisterin

SONNTAG, 11. September 2016 ab 09.30 Uhr ab 12.00 Uhr 13.30 Uhr ab 14.00 Uhr

Implantatprothetik aller Systeme Digitales Fräszentrum 3D-navigierte Implantologie Technologiepartner der Industrie Allergiefreie Prothesenkunststoffe CAD/CAM-Technik Gesamte Prothetik CNC/HSC-Fertigung von Zahnersatz

55571 Oberhausen/Nahe· Tel.: 06755 9287 E-Mail: info@zelte-jost.de · Mobil: 0171 5216770

Ihre Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn


22 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 8. September 2016

 . '/'

 . '/'

Reinhardt GmbH   ' Baudekoration  

• Maler und Lackiererarbeiten • Innen und AuĂ&#x;enputz • Vollwärmeschutz und Trockenbau Seeber-Flur 25 • 55545 Bad Kreuznach/Planig Telefon 0671/896 43 72 • Fax 0671/ 896 43 73 Mobil 0176/388 73 996 • info@reinhardt-baudekoration.de

Ihr Fachmann um die Ecke

... Mehr als Farben, Tapeten und Putz Ihr unabhängiger Fachbetrieb fßr Photovoltaikanlagen!

Bad und Heizung vom Profi

Unsere Leistungen fĂźr Ihre PV-Anlage: E-Check PV - Wartung und Reparatur - StĂśrungsbeseitigung FernĂźberwachung - Neuanlagen inkl. Speichertechnik

Ralf Reinecke Bad- und Heizkonzepte auch 2016 unter den besten Adressen

solaris

Energietechnik GmbH

www.solaris-energietechnik.de

55546 Hackenheim

HauptstraĂ&#x;e 44

Tel.0671-79619033

IHR EXPERTE FĂœR MODERNE GEBĂ„UDETECHNIK

An der Altnah 21 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de

B e Rate n

KĂźchen

Pl a n en

H a n dw e R K

Raumausstattung

Interior

Wir freuen uns auf Ihre WĂźnsche | Renovieren aus 1 Hand n n n

Bodenbeläge Parkett Gardinen Sonnenschutz Malerarbeiten Polstern

www.raquet-gmbh.de

Bad Kreuznach 0671-4 36 61

Mainz 06131-23 24 54

Ein neues Bad, von der Planung bis zum Bau, die Modernisierung eines alten oder ein neues, energiesparendes Heizsystem – wenn es um Bad- und HeizungslĂśsungen geht, ist Ralf Reinecke der perfekte Ansprechpartner. Ralf Reinecke Bad- und Heizkonzepte aus Monzingen steht fĂźr Kompetenz und jahrelange Erfahrung in Beratung, Planung und DurchfĂźhrung in der Bad- und Heizungsinstallation. Der Zentralheizungs- und LĂźftungsbaumeister, Gasund Wasserinstallationsmeister und Energieberater weiĂ&#x; worauf es ankommt. „Wir wollen unsere Kunden flexibel und vor allem individuell beraten, von Anfang an“, weiĂ&#x; der Unternehmer um die Bedeutung umfassender Beratung. Egal ob kostensparende HeizlĂśsungen, Badgestaltungen, Sanitärinstallationen oder Modernisierungen, Ralf Reinecke und sein Team sind nicht nur vor und während, sondern auch nach der Fertigstellung ein verlässlicher Partner. Im Bereich

der modernen Energieerzeuger gibt es eine Vielzahl von Zertifizierungen. Von effizienten Ă–l-Brennwertanlagen Ăźber Wärmepumpen, moderne Pelletkesselanlagen Ăœber GasBrennwertkessel bis zur Kraft-Wärmekopplung im 1-2 Familienhausbereich. Seit 2012 betreibt die Firma eine eigene Mikro-KWK-Anlage zur Beheizung des BĂźrogebäudes Sowie Stromerzeugung mittels eines Stirlingmotors. Ralf Reinecke ist zertifizierter Partner der Firma Viessmann fĂźr die Installation der Brennstoff zellenHeizung Vitovalor sowie des Mikro KWK´s Vitotwin mit Stirlingmotor. Diese erzeugen nicht nur umweltfreundliche Wärme, sondern auch Strom. Mehrere Projekte wurden bereits realisiert und befinden sich in Betrieb. Interessant ist die neue FĂśrderung fĂźr die Brennstoff zellenheizung mit 9300 â‚Ź pro Anlage. Weitere Infos unter www.ralf-reinecke.com.

SoonwaldstraĂ&#x;e 6a - 55569 Monzingen n Heizungen n Haustechnik n Ă–l- und Gasfeuerungen n Solartechnik n StĂśrungsnotdienst n Kundendienst n Edelstahlkamine n Wärmepumpenanlagen

Installateur- und Heizungsbaumeister RĂśmerstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Boos Privat: Lembergblick 8 55585 Norheim Tel. 06 71 / 4 50 31 Mobil: 01 71 / 9 20 58 99 Fax: 06 71 / 9 21 25 22


8. September 2016 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 23

Wenn Not am Mann ist KANALTEC HNIK

st

en

di

t No

EGON MACHT GMBH

BAD KREUZNACH • BINGEN • WALDBÖCKELHEIM

Abfluss- u. Kanalreinigung TV-Kanaluntersuchung Tiefbau, Reparatur, Abscheiderbau Reinigung Oel-/Fettabscheider

Tel. 06 71/ 845 100 ... mehr als nur Kanalreinigung

Ă–l • Gas •  # Pellet • Solar • Erdwärme #,) '• Biomasse Energieberatung • Wartung • Modernisierung  +$ ' # #* # $$ • Sanitär • Fliesen • 24 Std. Notdienst # #') #') /#$#) Das Bad aus einer Hand: ' # !$ ( '" 0'$' Eigene Badund Fliesenausstellung

$  Â˜Â’Ă”ÂƒÂ’xeÂ’ )$ # . SoonwaldstraĂ&#x;e 6 aQ sss¿” ,eŠŠ ŒÕ¿žsÂ&#x;§jsž”vÂ&#x;Ă• Q Ă?Ă?Ă?Š¸8Šq‚¸eƒ’eR‰eŠR˜Â?   ) !$)$$')

,Ă?á=áHá999:=áá'     + .  ) .,, ' $#'$'#"  & /, " - &%  %  - ***"## "  . ?á]>:;95^á<9;=85>áHá? _  ?

Im Bereich der Badgestaltung wurde das Team um Ralf Reinecke auch 2016 wieder honoriert: Ralf Reinecke Bad- und Heizkonzepte wurde von der Zeitschrift â&#x20AC;&#x17E;Architektur und Wohnenâ&#x20AC;&#x153; zu einer der besten 175 Bad-Adressen in Deutschland gewählt. Weiterhin gehĂśrt Ralf Reinecke zu den besten Badstudios ausgewählt nach unabhängigen Kriterien durch die Firma Dornbracht. In der eigenen Badausstellung finden Sie vielfältige Inspirationen fĂźr Ihr neues Bad. Von A wie Armatur Ăźber F wie Fliese bis Z wie ZubehĂśr. XXL-Fliesen oder GroĂ&#x;formatfliesen aus Keramik kĂśnnen vor Ort besichtigt werden. Ralf Reinecke und sein Team beraten Sie gerne von der einfachen Badgestaltung

bis zur komplexen Installation im Fliesenraster. Von der detaillierten 3D-Planung bis zur maĂ&#x;genauen Installation ist die Firma Reinecke der richtige Ansprechpartner. Ein Netzwerk zu den jeweiligen Fachhandwerkern sorgt â&#x20AC;&#x201C; auf Ihren Wunsch â&#x20AC;&#x201C; fĂźr einen reibungslosen Ablauf Ihrer Modernisierung. Seit 2008 betreibt Ralf Reinecke Bad- und Heizkonzepte in Monzingen. Er beschäftigt 10 Mitarbeiter, darunter 3 Auszubildende, die den Beruf des Anlagemechanikers erlernen. Reinecke ist auĂ&#x;erdem Mitglied des MeisterprĂźfungsausschusses der HWK sowie GesellenprĂźfungsauschuss bei der Innung in Bad Kreuznach. Wir bieten mehr als Installation!

St. Martin 24-Stunden-Notdienst Service- und Wartungsdienst

PĂźnktlich zum

Das Bad ausdereiner Hand Beginn fĂźnften Jahreszeit starten auch die Norheimer Regenerative Energien Narren des Vereins â&#x20AC;&#x17E;Narren Freunde Norheimâ&#x20AC;&#x153; in die neue Kampagne. Zusammen mit dem FĂśrderverein der Norheimer Feuerwehr laden sie am Freitag, 11. November um 20.11 Uhr in pdw

?798?<.?8<7?.>6>?7=?>/48?>;3:> .?< !

;3<?

0:;9?<?7>"<98?<

0#. 3<><?4=5:713?<>?798?<.?8<7?.>4=5>+,?%7;:798>2= ?.?=;=>7=>;::?=>"<;/?=><4=5>4#>4=9?<?> <254$8,;:?88?

6>"?=98?<>>2:::;5?=>;::?<> <8 6>2:::;5?=#282<797?<4=/?= 6>0:;9<?,;<;84<?= 6>0;=%/:;954913?=>>6;=:;/?= 6>0:;92<5(13?<>>

6>0:;96==?=8*<?= 6>*13?=<*1$-(=5?>;49>0:;9 6> 4913<*1$-(=5?>;49>0:;9 6>=9?$8?=91348% 6>+,7?/?:-(=5?>>+,7?/?:

;5?=3?7#?<>+8<;?>!>6> &>;5><?4%=;13 ?:>>!>>>&>&>6>---/:;9?<?762?<98?<5?

&>+84=5?= 2857?=98

WAREMA Terrassendächer Immer der perfekte Freiraum. SONNENSCHUTZ MIT SYSTEM

Alzeyer StraĂ&#x;e 22 55543 Bad Kreuznach

Tel. (06751) 8579410 www.ralf-reinecke.com Tel. 0671/896 43 72 â&#x20AC;˘ Fax 0671/ 896 43- 73 ¡ info@reinhardt-baudekoration.de

Malerbetrieb J. MĂźller â&#x20AC;˘ Meisterbetrieb

55546 Pf.-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 â&#x20AC;˘ Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

â&#x20AC;˘ Einfach anrufen... â&#x20AC;˘ Termin vereinbaren... â&#x20AC;˘ Beraten lassen... â&#x20AC;˘ Zufrieden sein...

=

FASSADE

VideoĂźberwachungssysteme

100%

R

Tel.: 06 71 - 79 64 68 50 www.weinmannsonnenschutz.de


REGION

24 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach Kinder- und Jugendchor

Flohsingers Hackenheim. Mit Beginn des neuen Schuljahres haben auch die Chorproben des Kinder- und Jugendchores „Flohsingers“ der Chorgemeinschaft Frohsinn aus Hackenheim wieder angefangen. Der Chor hat es sich zum Ziel gesetzt, im kommenden Jahr ein eigenes Konzertprogramm zu erarbeiten. Welche Stücke eingeübt werden sollen, bestimmen die jungen Sängerinnen und Sänger in erster Linie selbst. Dabei orientieren sie sich natürlich daran, was sie selber gerne hören. Auch zu Moderation und Performance bringen sie viele Ideen mit. Chorleiter Matthäus Huth ermutigt seinen Chor immer, eigene Vorschläge in die Probenarbeit einzubringen. Wer also seinen Lieblingssong mal selber auf die Bühne bringen möchte, kann sich die Arbeit des Chores gerne einmal ansehen und -hören. Geprobt wird jeden Dienstag von 16.15 bis 17.15 Uhr im vereinseigenen Sängerheim in Hackenheim. Auch die Proben von Coro Allegretto und Chor Cantabile haben wieder begonnen. Informationen zu den Probenzeiten und Konzerten finden sich auf der Homepage der Chorgemeinschaft: www.chorgemeinschaftfrohsinnhackenheim.de. VG BME

Bämberjer Batschkapp

Jahresversammlung Altenbamberg. Der Carneval Club Bämberjer Batschkapp trifft sich am 13. September, 20 Uhr, im Bürgerhaus „Alsenztal“ zur Jahreshauptversammlung. Neben dem Jahresbericht und der Nachlese zur Kampagne stehen auch die Neuwahlen des 1. Vorsitzenden und die Vorbereitungen des Oktoberfestes auf dem Programm.

KW 36 | 8. September 2016

Mobilität der Zukunft: Ein Auto für alle Kreistag berät über Möglichkeiten für die Menschen in kleinen Gemeinden von Bernadette Schier Bad Kreuznach. Wer in Seesbach oder Desloch wohnt und kein eigenes Auto hat, der hat kaum Chancen, vormittags einen Arztbesuch zu machen, eine Behörde aufzusuchen oder in ein Einkaufszentrum zu kommen. Die Busse fahren morgens für die Schüler, den nächsten Bus sieht man dann erst am Nachmittag wieder die Gemeinde anfahren. Der Grund ist klar: Für die Buslinienbetreiber rechnet es sich nicht. Ungünstig. Gerade, wenn man bedenkt, dass die Bevölkerung in den ländlichen Gebieten immer

weniger und immer älter wird. Was kann man tun? Eine Diplomarbeit von Viktoria Herzog von der Technischen Hochschule Brandenburg befasst sich mit Möglichkeiten zur Mobilität in ausgewählten Gemeinden des Kreises. Ausgewählt wurden Gemeinden, die es in der Daseinsversorgung besonders schwer haben: Seesbach, Schwarzerden, Winterbach, Desloch. Das Stromberger Schindeldorf konnte nicht untersucht werden, hier hatte es – nach Aussagen der Studentin – die Verwaltung versäumt, die notwendigen Daten rechtzeitig zu übermitteln. In der Kreistagssitzung am vergangenen Montag

wurden die Ergebnisse der Arbeit vorgestellt und lassen sich so zusammenfassen: Neben den bekannten kommerziellen Angebote wie Taxi oder Mitfahrzentralen stehen die ehrenamtlich getragenen Angebote wie Bürgerbusse, die ja in den Verbandsgemeinden Langenlonsheim und Stromberg absolut vorbildlich – Dank der vielen Menschen, die sich in ihrer Freizeit engagieren – funktionieren. Als weitere Idee brachte die Diplomandin das so genannte Bürgerauto ins Gespräch: Das Auto wird durch einen Verein getragen und ist spendenfinanziert. Grundsätzlich habe dann jeder im Dorf Zugriff auf das

Automobil. Viktoria Herzog wies zudem darauf hin, dass gut ausgebaute Fahrradwege und Elektrofahrräder ein Plus an Mobilität bringen. Der Kreistag wird sich weiter mit dem Thema befassen, denn der ÖPNV soll in den nächsten Jahren umstrukturiert werden. Markus Lüttger (CDU) mahnte an, dass der ÖPNV sich nicht weiter aus der Fläche zurückziehen dürfe. „Das kann nicht Ziel unserer politischen Arbeit sein.“ Diesen Einwand fand Carsten Pörksen (SPD) sehr „ehrenhaft“, in seiner Zukunftsvision wird der Kreis nicht um kostenloses Ehrenamt herumkommen.

Verstärkung für die ambulante Hospizarbeit Nach entsprechender Qualifizierung sind neun neue Ehrenamtliche im Einsatz

Sie verstärken die ambulante Hospizarbeit: v.l. Andrea Borgstädt, Petra Schneider, Peter Manthey, Sabine Kratz und Eleonore Dietrich. Foto: Caritas

Region (red). Nach Abschluss des viermonatigen Vorbereitungskurses haben sechs neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Arbeit in dem gemeinsam von Caritasverband und Evangelischer Altenhilfe und Krankenpflege getragenen „Christlich ambulanten Hospizdienst an der Nahe“ aufgenommen. Im Raum Kirn, Bad Sobernheim und Bad Kreuznach stehen die Freiwilligen nun Schwerkranken und Sterbenden sowie deren Angehörigen bei. Sie nehmen sich Zeit für Gespräche und aufmerksames Zuhören, tragen die schwere Si-

tuation mit, sind einfach da und entlasten. Die Unterstützung findet im Zuhause der betroffenen Menschen statt, in deren vertrautem Lebensraum. Mit der Bereitschaft, sich auf Menschen in Grenzsituationen einzulassen, stellen die Freiwilligen sich gemeinsam mit den Begleiteten den Fragen nach Leben und Sterben, Tod und Trauer. Wer mehr über das Tun des Christlich ambulanten Hospizdienstes und das ehrenamtliche Engagement erfahren möchte, ist herzlich zum Gespräch eingeladen: Telefon 0671-83828-34/35; Mobil 0160-7437819.

Rettungsdienst bildet aus Notfallsanitäter sind die ersten Fachkräfte bei einem Unfall

Über den Panoramaweg

Geführte Wanderung Feilbingert. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein lädt wieder zu einer geführten Wanderung am 11. September über den Panoramaweg Feilbingert ein. Entdecken Sie mit dem Verein die Umgebung um Feilbingert, hören Sie interessante Geschichten um und über Feilbingert und seien Sie die Ersten, die die neue Erweiterung des Panoramaweges begehen. Treffpunkt ist am 11. September um 13 Uhr an der Lemberghalle in Feilbingert.

Beim DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe werden junge Menschen zu Notfallsanitätern ausgebildet. Region (red). Für zwölf junge Menschen begann in dieser Woche die dreijährige Berufsausbildung zum Notfallsanitäter beim DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe. Nach einem ausführlichen Bewerbungsverfahren wurden die acht männlichen und vier weiblichen Auszubildenden aus insgesamt über 200 Bewerbungen ausgewählt. Die noch

recht junge Ausbildung zum Notfallsanitäter qualifiziert die Nachwuchsretter innerhalb drei Jahren zum eigenverantwortlichen Einsatz im Rettungsdienst. Daher mussten die Bewerber im Auswahlverfahren nicht nur ihre fachlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen, sondern auch Teamfähigkeit und Sozialkompetenz zeigen. Notfallsanitäter sind häufig die ers-

ten Fachkräfte am Notfallort, die einen Patienten medizinisch versorgen. Nach drei Jahren Ausbildung sind die Absolventen in der Lage, Notfallpatienten eigenverantwortlich und umfassend zu behandeln und Leben zu retten. Eigens für die Ausbildung zum Notfallsanitäter hat der DRKRettungsdienst Rheinhessen-Nahe die Kampagne „Retter wer-

Foto: Köhler/DRK den!“ gestartet. Sie informiert junge Menschen über das Berufsbild und zeigt Einblicke in die Berufsausbildung zum Notfallsanitäter. Unter www.retter-werden.de finden Interessierte alle Informationen zur Notfallsanitäterausbildung beim DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe. Eine Onlinebewerbung ist direkt auf der Internetseite möglich.


KORREKTURA

Gutenberger Kerb

Freitag, 9. bis Montag, 12. September 2016

Auf zur Gutenberger Kerb! Den Auftakt macht mal wieder die Feuerwehr am Freitag Abend. Erstmalig treten die Bockenauer Dorfmusikanten auf und machen, passend zum Haxenessen, zünftige Musik. Wenn es klappt, gibt es noch einen Überraschungsauftritt. Der Kerwesamstag beginnt mit zwei Spielen unserer TuS-Kicker oben auf der Haardthöhe. Gegner ist die Spielvereinigung Spabrücken/ Hergenfeld/ Schöneberg. Abends wird die Partyband Atlantis als Trio auftreten und dem Zelt ordentlich einheizen. Sonntag startet die Kerb mit einem ökumenischem Gottesdienst im Zelt.

Danach bieten die Gutenberger Kirmesbeschicker den Besuchern ein Mittagessen an. Das Essen in der Halle entfällt, die Gutenburghalle ist über die gesammte Kirmes geschlossen. Nachmittags bieten die Kirchengemeinden im ev. Gemeindehaus Kaffe und Kuchen an. Später treten die Tanzgruppen des TuS Gutenberg auf und zeigen ihr Repertoire. Der letzte Tag beginnt mit einem kommunalen Frühschoppen im Festzelt, ein Novum in Gutenberg. Die Kerwesitzung des Gemeinderates entfällt. Dann sind die Besucher wieder zum Mittagessen bzw. zum gemütlichen Zusammensein eingeladen. Für die Kinder gibt es dann gegen Abend noch einen Höhepunkt: Freikarten für Lochners „Starfighter“.

METALLBAU METALLBAU METALLBAU METALLKONSTRUKTIONEN METALLKONSTRUKTIONEN SCHWEISSFACHBETRIEB METALLKONSTRUKTIONEN SCHWEISSFACHBETRIEB BAUSCHLOSSEREI SCHWEISSFACHBETRIEB BAUSCHLOSSEREI STAHLBAU BAUSCHLOSSEREI STAHLBAU GLASBAU STAHLBAU GLASBAU GLASBAU

GRÄFENBACHSTRASSE 18 :: 55595 GUTENBERG BEI BAD KREUZNACH GRÄFENBACHSTRASSE :: 55595 GUTENBERG BEI BAD KREUZNACH TEL. 0 67 06 / 902 5218 WWW.METALLBAU-BEILMANN.DE GRÄFENBACHSTRASSE 18- 0:: ::55595 GUTENBERG BEI BAD KREUZNACH TEL. 0 67 06 / 902 52 - 0 :: WWW.METALLBAU-BEILMANN.DE TEL. 0 67 06 / 902 52 - 0 :: WWW.METALLBAU-BEILMANN.DE

Programm 2016 Freitag 09.09.2016 Im Festzelt ab 18.00 Uhr ab 20.00 Uhr

Andrea Baier Friseurmeisterin/Ausbilderin

Haxenessen der Feuerwehr Bockenauer Dorfmusikanten

Friseur m/w gesucht

Samstag 10.09.2016

Hauptstraße 63 · 55595 Gutenberg Telefon: 0 67 06/91 69 626 · Mail: Salon-AtmospHair@web.de

Auf dem Sportgelände Hardthöhe 15.00 Uhr TuS Gutenberg II - SG Spabr./Hergenf./Schöneb. II 17.00 Uhr TuS Gutenberg - SG Spabr./Hergenf./Schöneb. Im Festzelt 20.30 Uhr

Mittwoch - Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr Samstag: 8.00 - 13.00 Uhr Termine nach telefonischer Vereinbarung

Tanzmusik mit der Partyband Atlantis

Sonntag 11.09.2016 DI E R FÜ R DE

EN

CH

Montag 12.09.2016

Dienstleistungen + Gartenarbeiten

SA

AN N

N

NE

M

EI

Ökumenischer Gottesdienst im Zelt Mittagessen im Festzelt Kaffee & Kuchen im ev. Gemeindehaus Darbietungen der Tanzgruppen im Zelt Anschl. Gemütliches Beisammensein

KL

ab 11.00 Uhr ab 12.00 Uhr ab 14.00 Uhr ab 16.00 Uhr

Im Festzelt 11.00 Uhr 12.00 Uhr 17.00 Uhr

Kommunaler Frühschoppen Mittagessen in der Gutenburghalle anschl. Gemütliches Beisammensein Freifahrten

Termine Stadt Bad Kreuznach

Konzertgesellschaft

Proben & Konzerte Seit vergangenem Dienstag probt die Konzertgesellschaft wieder für das vorweihnachtliche Bach-Konzert. Probentermine: dienstags um 19.45 Uhr in der Aula der Grundschule Hofgartenstraße. Das Konzert selbst findet am Samstag, 26. November, um 19.00 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche statt. Aufgeführt werden die Orchestersuite Nr. 3 sowie ein Magnificat für Soli, Chor und Orchester. Am 12. März gastiert das Duo Ehelebe-Grau mit Werken für Klavier und Kontrabass. Die Interpreten sind Preisträger der 60. Bundesauswahl Konzerte junger

Künstler, welche für hohe Qualität steht. Das große Chorkonzert am 21. Mai 2017 in der Pauluskirche findet im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt, der im kommenden Jahr ganz im Zeichen der Reformation steht. Die Konzertgesellschaft wird mit der Aufführung des Oratoriums „Paulus“ von Felix Mendelssohn-Bartoldy ganz sicher einen wichtigen Akzent setzen können. Interessierte Sängerinnen und Sänger können sich noch gern dem Chor anschließen und so an der Gestaltung dieses großartigen Werkes teilhaben. Abonnements für die drei Konzerte sind zum Preis von 63,00, 59,00 und 55,00 Euro bei Ad Opticum, Mannheimer Straße 75, oder bei der Touristeninfo im Haus des Gastes erhältlich. Auskünfte erteilt die Erste Vorsitzende Margrit Fehr unter Tel. 06701 - 961729 oder per E-Mail an margrit.fehr@t-online.de.

aller Art

Grabenstraße 2 · 55595 Gutenberg Telefon 01 75 - 56 64 419 Kita Korellengarten

Kindersachenbasar Einen Basar für Selbstverkäufer veranstaltet die Evangelische Kindertagesstätte im Korellengarten am Samstag, 10. September, von 14.00 bis 16.00 Uhr. Einlass für Schwangere mit Mutterpass ist ab 13.30 Uhr, Tischanmeldungen werden bis zum 8. September per EMail an kindersachenbasar@online.de angenommen (pro Tisch 5,00 Euro + Kuchenspende oder zusätzliche 3,00 Euro).

Kindersachenbasar

„Alles für’s Kind“ Die Fraueninitiative „Alles für‘s Kind“ veranstaltet am Samstag, 10. September, von 9.00 bis 11.00

Uhr (Schwangere mit Mutterpass und max. ein Erwachsener als Begleitung ab 8.30 Uhr) in der Theodor-Fliedner-Halle der Stiftung kreuznacher diakonie ihren 50. Kinderartikel- und Spielsachenbasar (Abgabebasar mit über 8.000 Artikeln). Es gibt wieder Kaffee und Kuchen Weitere Informationen unter Tel. 06701 - 205117.

Freikirchliche Gemeinde

Frauen-Frühstück Das nächste Frühstück für Frauen in der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) findet am Dienstag, 13. September, von 9.00 bis 11.00 Uhr in der Carmerstraße 3-5 statt. Thema des Morgens wird „Muskeltraining für die Seele“, Referentin ist Waltraud Ebisch. Unkostenbeitrag: 7,00 Euro. Anmeldung bei Anneliese Späth, Tel. 0671

- 68510 oder Sandra Knüttel, Tel. 0671- 8959092.

Frauenselbsthilfegruppe

Krebs Die Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Bad Kreuznach trifft sich am 13. September um 15.00 Uhr am Parkplatz Brauwerk Saline Karlshalle 11. Bei einem Rundgang durch das Salinental und anschließender Einkehr ist Zeit zum Kennenlernen und Austauschen. Kontakt: Tanja Ibe, Tel. 0671-21310990.

Diakonie Elternschule

„Fitdankbaby“ „Fitdankbaby“ heißt der Kurs, der am 12. September in der Elternschule des Diakonie Krankenhauses beginnt. Infos unter Tel. 0172 - 3578467.


REGION

26 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 8. September 2016

Termine VG Langenlonsheim

Tag des offenen Denkmals

Klosterkirche Sponheim

Die “ alte“ Stromburg und … ... der alte Ortskern

Führungen und Lesung

Stromberg. Die Burgpaten Stefan Link und Norbert Zimmermann bieten am Sonntag, 11. September, eine ca. 1,5-stündige Führung auf der Burgruine auf dem Pfarrköpfchen in Stromberg an. Während der informativen Besichtigung hören Sie, wieso die auffällige Ruine direkt an der Binger Straße die „Alte Stromburg“ ist. Treffpunkt: 13.30 Uhr am Parkplatz Friedhof Stromberg, Warmsrother Grund. Im Anschluss nimmt Sie die Burgdame, Marianne Wilbert, mit durch den historischen Ortskern von Stromberg. Selten blicken Be-

sucher in die Gässchen hinter und zwischen den Hauptdurchgangsstraßen Strombergs, der Talstraße und der Römerstraße. Aber gerade hier gibt es viel Interessantes und Sehenswertes zu entdecken. Sie hören Geschichten über das Leben, das sich dort abgespielt hat. Sie erfahren, warum Stromberg auch „Stadt der drei Burgen“ genannt wird und was der Deutsche Michel, Kaiser Wilhelm II. oder Feldmarschall Blücher mit Stromberg zu tun haben. Treffpunkt: 15 Uhr an der Tourist Info, Binger Straße, Stromberg.

Dalburg in Dalberg Burgfest am Sonntag Sponheim. Am Sonntag, 11. September, laden Sponheimer Kulturtage und Förderverein Klosterkirche e.V. zum „Tag des Offenen Denkmals“ ein. Ab 13 Uhr: stündlich interessante und kurzweilige Führungen in der Klosterkirche mit Pfarrer Carsten Peil. Ab 14 Uhr: Nachmittagskaffee der Frauengemeinschaft im Pfarrsaal mit leckeren selbstgebackenen Kuchen und Torten. Um 16 Uhr: Lesung der Autoren Anna Marita Engel – Saarlän-

disch, Angela Sohler – Kölsch, Josef Peil – Hunsrücker Platt. Ort: Erste Etage im Pfarrhaus; gerne signieren die Autoren ihre Bücher Um 18 Uhr: Gottesdienst in der Klosterkirche. Der bekannte Geiger Wolfgang Raab wird wieder seine Geige erklingen lassen. Im Anschluss daran lädt der Förderverein die Besucher zur gemütlichen Runde am Weinstand ein.

Dalberg. Die Gemeinde Dalberg und der Förderverein Freunde der Dalburg e.V. laden ein zum 22. Burgfest auf der Dalburg. Wie immer wird ein reichhaltiges Angebot zum Verweilen für Jung und Alt geboten und das Ganze wird untermalt von verschiedenen Mu-

sikgruppen, Handwerkern und Attraktionen. Daneben werden auch zahlreiche Gäste aus der regionalen Politik erwartet. Das Burgfest findet bei jeder Witterung statt und ist sicherlich eine schöne Gelegenheit, sich mittelalterlich gewandet zu begegnen.

In Weinsheim Ackvas Mühle

Die Freibäder in Windesheim und Langenlonsheim beschließen die Badesaison am Sonntag, dem 11. September. Windesheim Sonntag, der 11. September, ist der letzte Saisontag im Windesheimer Freibad. Das Kleinkindbecken wurde wegen Arbeiten an der Umwälzpumpe bereits am Montag geschlossen. Die Gemeinde sagt danke an alle, die im Freibad dafür sorgen, dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet wird und sich alle Gäste im Schwimmbad wohlfühlen. Bis 2017! Langenlonsheim Das Freibad Langenlonsheim schließt dieses Jahr am 11. September seine Pforten. Bis dahin kann weiter nach Herzenslust geplantscht werden. Die Verbandsgemeinde bedankt sich bei allen Besuchern für die Treue und wünscht für die nächste Saison noch viel mehr schöne Badetage. Am letzten Badetag ist der Eintritt frei!

Gudentaler Angler

Vereinsfest

Sein letztes Rennen

In ungezählten Arbeitsstunden restauriert

Film mit Gespräch Weinsheim. Am Denkmalstag ist auch Ackvas Mühle wieder geöffnet. Die Getreide- und Ölmühle wurde als Erbbestandsmühle erstmals 1722 genannt. Interessant ist die Dreiseitanlage

des 19. Jh. mit Ölstampfe, Walzenstühlen, Mehl- und Schrotgängen. Ab 11 Uhr: Führungen nach Bedarf. Kaffee und Kuchen, regionale Speisen und Getränke.

Denkmal in Neu-Bamberg Neu-Bamberg (kk). Im Rahmen des Tag des offenen Denkmals in Rheinland- Pfalz am Sonntag, 11. September, kann man auch in Neu-Bamberg einige Sehenswürdigkeiten besichtigen: die evangelische Pfarrkirche, ehemals Sankt Georg, in der Alzeyerstraße, die ehemalige Kirche des „wüst gefallenen Dorfes Sarlesheim“, frühgotischer Chorturm mit barockem Dachreiter, Reste mittelalterlicher Wandmalerei, spätgotisches Sakramentshäuschen, Kanzel um 1870, Orgel aus der Saarbrücker Orgelbauwerk-

Guldental. Der ökumenische Arbeitskreis Guldental/Windesheim lädt zum Film mit anschließendem Filmgespräch: „Sein letztes Rennen“ am Freitag, 9. September, 18 Uhr, ins Pfarrzentrum St. Martin ein. Bitte um Anmeldung bei Gerhard Horteux unter Tel. 06707-244 oder E-Mail gerhard.horteux@web.de.

20er-Jahre-Dinnershow

Bei Fuhr Catering

Verschiedene Stationen

pfleger Norbert Theis in ungezählten ehrenamtlichen Arbeitsstunden restaurierte. In diesem Jahr ist es soweit: Im Anschluss an die Vesper der Choralschola Chorale Augustiniense anlässlich des Tages des offenen Denkmals am 11. September um 18.30 Uhr in der Klosterkirche, weiht die Fördergemeinschaft um 19 Uhr die Kuhkapelle in der Binger Straße ein.

Bald ist Schluss

Guldental. Der Angelsportverein Guldental e.V. feiert am 25. September sein diesjähriges Vereinsfest. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Im Sängerheim Heddesheim werden ab 11.30 Uhr neben dem gebratenen Seelachs weitere Fischspezialitäten angeboten.

Einweihung der Kuhkapelle

Pfaffen-Schwabenheim. Hier in der Region sind zwischen 18501880 etwa 300 Kreuzgewölbeställe entstanden, von den nur noch wenige erhalten sind. Auch in Pfaffen-Schwabenheim befindet sich ein solches Kleinod, welches die Fördergemeinschaft Kirchen, Klosteranlagen und Kulturdenkmäler unter der Leitung ihres 1. Vorsitzenden Malermeister und Denkmal-

Schwimmbäder

statt Geib 1776. Geöffnet von 11 bis 17 Uhr. Weiter kann man besichtigen: in der Kandelpforte den historischen Uhrturm der nach 1320 erbaute als Torturm der Stadtbefestigung, letztes von ehemals drei Stadttoren. Dach mit Dachreiter und Uhrwerk 18. Jahrhundert, das zu den ältesten noch funktionierenden Turmuhren gehörende Werk wurde um 2000 aufwändig restauriert, geöffnet von 10 bis 18 Uhr, Führungen sind um 11, 14 und 17 Uhr durch Emmy Frieß und Hermann Schlamp.

Bretzenheim. Miss Randy Brandy hat zum Poker-Turnier geladen, und Sie sind plötzlich mitten drin - zwischen echten Falschspielern, zwielichtigen Ganoven und hübschen Ladys an Bord des Raddampfers „Magical Mississippi“. Kelly Entertainment und Fuhr Catering laden am 30. September und 1. Oktober 2016 zu einem magischen Eventdinner im Stil der 20er Jahre mit Magie, Comedy, Feuershow, Akrobatik und einem exklusiven fünfgängigen Menü. Die Karten für Show, Menü und Aperitif kosten 79 Euro. Tel.: 01806- 700 733.


M E

e

e

  

06708 660680 06708 660682 eisenloeffel.maler@t-online.de

Roth | Reinacker 4

0 6 724 452

- seit 1948-

www.teppichreinigung-tonollo.de

Wir garantieren Festpreise. Umweltfreundlich und materialschonend dank modernster Technik!

Teppichwäsche Teppichreparatur Polsterreinigung, u.v.m

• • •

Wenn Ihr Familienbetrieb Teppich einen betretenen gegründet 1933 • Innungsmitglied seit 1937 Eindruck macht•••

Telefon: Fax: E-mail:

L i ef er u ng un le g660682 u ng v o n V i n yl - De si g n- Be lä ge n , Fax:  d Ver 06708 T eE-mail: p pi ch - , PV u n d La mi na t b ö de n  C - eisenloeffel.maler@t-online.de F a ssa d en ge s ta lt u n g gegründet u nd 1933 Wä•r med ä mmu ng Familienbetrieb Innungsmitglied seit 1937

M al er -, T ap ez i er06708 - u nd660680 B o de n be la gs ar be it e n Telefon:

L i ef er u ng un d Ver le g u ng v o n V i n yl - De si g n- Be lä ge n , Malergeschäft T e p pi ch20a - , PV C - u n d La mi na t b ö de n M Burgstraße E 55583 BaddMünster am F a ssa en ge s ta lt uStein-Ebernburg n g u nd Wä r med ä mmu n g

M al er -, T ap ez i er - u nd B o de n be la gs ar be it e n

Markus Eisenlöffel

Malergeschäft Burgstraße 20a 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg

Frohe Ostern wünscht

Markus Eisenlöffel

Frohe Ostern wünscht

Rückschnitt, Umund Neugestaltung vomFachmann, Fachmann, fordern Sie uns! Rückschnitt, UmundNeugestaltung Neugestaltung vom fordern Sie uns! Rückschnitt, Umund vom Fachmann, fordern Sie uns!

www.creativ-gartengestaltung.de www.creativ-gartengestaltung.de www.creativ-gartengestaltung.de

Brandschutz, Energieeinsparung, Umweltschutz

Schornsteinfeger

Am Heckelbaum 7 55469 Mutterschied 06761-917999 · 0160-97364411 www.schornsteinfeger-koelsch.de juergen.koelsch@web.de

Notgottesweg 13 55559 Bretzenheim/Nahe www.atrium-bretzenheim.de Tel. 0671 / 843 50-0

Fenster · Haustüren Sonnenschutz · Treppen Innenausbau · Möbel

HOLZMANUFAKTUR

Wir machen Wohn(t)räume wahr!

Bosenheimer Str. 218 · Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 tanja.gmall@HUKvm.de

Kundendienstbüro Tanja Gmall

Wilhelmstraße 21 · Bad Kreuznach Telefon 0671 29845511 simon.waechter@HUKvm.de

Kundendienstbüro Simon Wächter

• individuell

• leistungsstark

• kompetent

KR KW 36 | 8. September 2016

90 Tage Probeschlafen!

www.isotec.de/rueger

Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

Nasse Wände? Schimmelpilz?

Medistretch, Nieder-Hilbersheim, Tel. 06728-722 · www.medistretch.de

bis 31.12.2016

909,30 €

Lavita Naturale GmbH, Nieder-Hilbersheim, Tel. 06728-722 · www.medistretch.de

Durch die patentierte Struktur der Medistretch®-Matratze wird Ihre Wirbelsäule über Nacht gestreckt und wird schmerzfrei!

Schlafen Sie sich schmerzfrei

Nie wieder Rückenschmerzen?

info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13

Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung

Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur

RS Wärmetechnik


REGION

28 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Mit der Krawattengarde

Wein im Wingert Hargesheim. Die Krawattengarde des Hargesheimer Fassenachtsclub e.V. veranstaltet am Sonntag, 11. September, eine Weinprobe im „Grünen“ unter dem Motto „Wein im Wingert“. An vier Stationen werden regionale Weine und kulinarische Leckereien angeboten. Die Weinprobe ist in der Zeit von 11 bis 16 Uhr durchgehend möglich. Start und Ziel ist jeweils der Hargesheimer Dorfplatz. Im Anschluss wird ab 15 Uhr zu Kaffee und Kuchen geladen. Ab 16 Uhr klingt die Weinprobe auf dem Dorfplatz mit Weck, Worscht und Wein aus. Höhepunkte werden u.a. eine Verlosung, ein Glücksrad für Kinder, Gesang für Jung und Alt sowie der Besuch der närrischen Weinkönigin „Appolonia“ sein. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt einer Familie aus Hargesheim zu Gute.

Kathreiner Kirmes

Am Wochenende St. Katharinen. Vom 9. bis 12. September feiert die Gemeinde Kirmes. Am Gemeindehaus oder bei Hans-Walters Scheunenteam sind Sie gern gesehene Gäste. Auf dem Kirmesplatz steht alles bereit für die Kinder. Los geht’s am Freitag um 18 Uhr mit dem Aufstellen des Kerbebaums und danach Kommunaler Dämmerschoppen. Am Samstag Abend spielt die CRAZEE INLAWS Band und wird die Gäste unterhalten. Los geht das Spektakel um 20 Uhr. Am Sonntag wird der Vorplatz am Gemeindehaus eingeweiht. Hier findet der ökumenische Gottesdienst um 10.30 Uhr statt.

KW 36 | 8. September 2016

Bester Bukettwein kommt aus Hackenheim Deutsche Weinkönigin zeichnet Bioweingut Gänz mit Sonderpreis aus

Die Deutsche Weinkönigin Josefine Schlumberger und Monika Reule (re.) freuen sich mit Sarah und Peter Gänz über die Auszeichnung. Foto: Deutsches Weininstitut Hackenheim (red). Mit einer herausragenden Bewertung wurde der 2015er Sauvignon Blanc trocken des Bioweingutes Gänz aus

Hackenheim durch die Fachjury der DLG-Bundesweinprämierung im Rahmen des Sonderpreises „Bester Bukettwein“ ausgezeichnet.

Der Preis wird durch das Deutsche Weininstitut (DWI) für Weine der besonders aromatischen Rebsorten Scheurebe, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer und Muskateller vergeben. In der vergangenen Woche nahm der Jungwinzer Peter Gänz im Hyatt Regency-Hotel in Mainz die Ehrenurkunde für die herausragende Leistung von der Deutschen Weinkönigin Josefine Schlumberger und der Geschäftsführerin des DWI Monika Reule entgegen. Der Hackenheimer Sauvignon Blanc überzeugte vor allem durch sein brillantes Farbspiel und ein ausgeprägt fruchtiges Bukett und hat sich von seinen über 100 Mitbewerbern deutlich abgehoben.

Es gibt kein schlechtes Wetter Hunde und ihre Freunde genießen tapfer den „Tag der offenen Tür“ Feilbingert. Regen, Wind – also Wetter überhaupt ist für einen Hundebesitzer bekannterweise kein Problem. Und so trotzTen alle Vierbeiner und ihre Herrchen und Frauchen auch den herbstlichen Ausbrüchen des Wetters am vergangenen Sonntag und genossen den Tag der Offenen Tür bei der

Hundeschule Tava. Manches Ausstellerzelt war da weniger standhaft und gab dem Drängen des Windes nach, aber alles in allem sind Thomas Reinhard, Andrea Dilli und die vielen Helfer sehr zufrieden mit der Resonanz am Tag der Offenen Tür. Wen das Wetter abgehalten ha-

ben sollte, der findet auf unserer Homepage www.kreuznacherrundschau.de noch weitere Bilder vom Sonntag, oder informiert sich an einem sonnigen Tag einfach vor Ort auf dem Hochstätterplatz, hinter Feilbingert Richtung Hallgarten und Obermoschel. Fotos: B. Schier

VfL Sponheim I

Zumba-Kurs Sponheim. Der nächste ZumbaKurs startet am Donnerstag, 15. September, in der Grafenberghalle in Sponheim. Näher Informationen bei Heidi Fuhr unter Tel. 06758969530.

Sommerloch

Gemeinderat Sommerloch. Am Montag, 12. September, 20 Uhr, findet im Gemeindehaus „Alte Schule“ eine Sitzung des Gemeinderates statt, die im öffentlichen Teil eine überschaubare Tagesordnung hat. - öffentlich Einwohnerfragestunde Mitteilungen und Anfragen - nichtöffentlich Information über eine Grundstücksangelegenheit Mitteilungen und Anfragen

Oberstreit

Gemeinderat Oberstreit. Am Dienstag, 20. September, 20 Uhr, findet im Sitzungszimmer des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Beratung und Beschlussfassung über die Fortschreibung des Vertrages mit der ev. Kirchengemeinde als Träger der Kindertagesstätte und über die Widmung öffentlicher Verkehrsflächen in der Gemeinde Oberstreit Im nichtöffentlichen Teil wird über einen Bauantrag diskutiert.

MGV Winterbach

Für Frauen

Herbstkonzert

Selbstverteidigung Spabrücken. Die VHS Soonwald bietet am Samstag, 10. September, in der Sporthalle von Spabrücken von 9 bis 15.15 Uhr einen Basislehrgang zur Selbstverteidigung für Frauen an. Die Kursteilnehmerinnen werden unter der Leitung von Karatelehrer Andreas Bach an das Thema „Verteidigung in Notwehrsituationen“ herangeführt und mit besonders schmerzempfindlichen Körperstellen, aber auch mit effektiven Abwehr-und Kontertechniken in Theorie und Praxis bekannt gemacht. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sportliche Bekleidung wird empfohlen. Für die Pause von 11.45 - 12.15 Uhr bitte Verpflegung mitbringen. In der letzten Trainingseinheit (in Straßenkleidung) von 13.45 - 15.15 Uhr, wenn möglich, bitte den Mann oder Freund als Partner einladen. Teilnehmerzahl: bis 18 Personen, Preis: 20 € pro Person; Nähere Informationen und Anmeldung bei Barbara Langhans unter Tel. 06706-6779.

Termine VG Rüdesheim

Süß: Auch kleine Hunde wollen lernen und machen sich bei Gehorsamsübungen prächtig.

Interessiert: „Lass mich da doch mal genauer hinsehen“, scheint dieser Zuschauer zu sagen. Die Leine lässt nur eingeschränkten Spielraum.

Kein Problem: Viele Hunde, aber kaum Gezeter. Hier und da muss man vielleicht mal klarmachen, wo so die persönliche Grenze gesteckt ist, aber viel interessanter ist es, herauszufinden, wie der andere gerade so drauf ist und wie man ihn am besten zum Spielen locken kann.

Winterbach. Am Samstag, 10. September, 20 Uhr, veranstaltet der MGV Winterbach in der Gemeindehalle am Felsen in Winterbach sein diesjähriges Herbstkonzert. Neben der Chorgemeinschaft MGV Winterbach / MGV Tiefenbach treten als Gastchöre auf der MGV „Frohsinn“ Kirn-Sulzbach, der Nahe-Soonwald-Chor, die Chorgemeinschaft MGV „Vom Soon“ Spabrücken / MGV „Edelweiss“ Dalberg und der Katholische Kirchenchor „Cäcilia“ Spabrücken. Alle Freunde des Chorgesanges sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


REGION

8. September 2016 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 29

Eaton investiert in Lagerhalle In Langenlonsheim 2 Millionen teurer Neubau entsteht

Dieses Prachtexemplar eines Affenschwanzbaumes steht in einem Garten in Rüdesheim. Das exotisch anmutende Gewächs hat seinen Ursprung in Südamerika, liebt sonnige und warme Orte und scheint hier in der Naheregion offensichtlich prima zurecht zu kommen. Foto: B. Schier

Das Bild zeigt (von links) Geschäftsführer Hans Vogt, Architekt Peter Kadel, Werksleiter Ulf Schmitt, den Ersten Beigeordneten der Ortsgemeinde, Reinhold Baumgärtner, VG-Beigeordnete Elke Stern und Christian Onusseit, Leiter Supply Chain Management bei Eaton. Foto: Eaton Langenlonsheim (red). Mit dem offiziellen Spatenstich am 11. August leitete die Eaton Technologies GmbH am Firmensitz in Langenlonsheim die Bauphase für eine neue Lagerhalle für Rohstoffe ein. Eaton Technologies gehört zur Filtration Division des Energiemanagementunternehmens Eaton und entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Tiefenfilterschichten, Module und Systeme für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, für Anwendungen in der Fein- und Spezialchemie, der Pharmaindustrie und Biotechnologie.

Einen schönen – und auch nicht zum ersten Mal fotografierten – Durchblick gewährt das Rathaustor in Bockenau auf die katholische Kirche St. Laurentius. Foto: B. Schier

Das Neubauprojekt mit einem Gesamtvolumen von rund zwei Millionen Euro entsteht in direkter Anbindung an die Produktionsbereiche. Die Rohstoffe können nach der Fertigstellung auf kurzen Wegen effizient für den Produktionsprozess bereitgestellt werden. Mit dem Bau der neuen Halle will das Unternehmen die Weichen für die Zu-

kunft stellen und optimale Bedingungen für die Lagerung von Rohstoffen wie Zellstoff, Kieselgur oder Perlite schaffen. Brandfeste Gasbetonplatten an 2 Seiten der Halle sorgen zusätzlich für optimalen Schallschutz. Die im Beton-Ständersystem gebaute Lagerhalle hat eine Fläche von 1000 Quadratmetern und 9000 Kubikmeter umbauten Raum. Die Gebäudehöhe beträgt acht Meter, bei einer Breite von 21 und einer Länge von 50 Metern. Die geplante Sprinkleranlage soll über ein Fassungsvermögen von 300 000 Litern Wasser verfügen. Der offizielle Spatenstich fand im Beisein des Ersten Beigeordneten der Ortsgemeinde, Reinhold Baumgärtner sowie der VG-Beigeordneten Elke Stern statt, die sich beide über die Initiative zur Sicherung des Standorts freuen. Warum sich das Unternehmen in Langenlonsheim wohlfühlt, erläutert Geschäftsführer Hans Vogt: „Wir haben hier am Werk

sehr viele erfahrene und sehr loyale Mitarbeiter.“ Er betont, dass dieses Projekt ein klares Bekenntnis zum wertvollen Standort Langenlonsheim sei. Bereits Ende September diesen Jahres soll der Neubau fertig gestellt sein und in Betrieb genommen werden. Eaton ist ein im Bereich des Energiemanagements tätiges Unternehmen, das 2015 einen Umsatz von 20,9 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und zirka 97.000 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen stellt seinen Kunden energieeffiziente Lösungen bereit, mit denen sie elektrische, hydraulische und mechanische Energie effektiver, effizienter, sicherer und nachhaltiger managen können. Eaton verkauft Produkte an Kunden in mehr als 175 Ländern. Weitere Informationen unter www.eaton.com.

Endlich neue Nutzung? Auf dem alten Rewe-Gelände in Hargesheim sollen Eigentumswohnungen entstehen Hargesheim (bs). Es ist ein schönes Plätzchen, an dem das verlassene Rewe-Gebäude mitsamt seiner großen Parkfläche zu finden ist: Mitten im Ort, aber von der Hauptstraße etwas zurückgesetzt, direkt am Gräfenbach und damit am Radweg gelegen. Der Anblick des leerstehenden Industriebaus wird der Lage aber nicht gerecht. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab, es sollen neue Eigentumswohnungen entstehen. In der letzten Gemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag präsentierte die Crucenia Immobilien GmbH & Co. KG ihren Vorschlag mit vier Wohnhäusern mit jeweils sechs bis acht Wohneinheiten. Grundsätzlich stimmte der Gemeinderat dem Vorschlag zu, allerdings muss in einer der nächsten Sitzungen der Bebauungsplan für das Gebiet geändert werden, um die vom Investor vorgeschlagene Firsthöhe genehmigen zu können. Foto: B. Schier


30 | Kreuznacher Rundschau

KW 36 | 8. September 2016

Stellenangebote Cura Sana

Sie suchen einen Nebenverdienst?

Pflegeheim Wöllstein

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unser Pflegeheim in Wöllstein eine/n

Pflegefachkraft m/w Pflegehelfer m/w Hauswirtschaftskraft m/w in Voll- oder Teilzeit Wir bieten Ihnen: - eine vielseitige Tätigkeit in einem motivierten und positiven Team - eine leistungsgerechte Vergütung - betriebliche Altersversorgung - Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Interesse geweckt? ... dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per Post oder Email an:

Cura Sana

Schulrat-Spang-Straße 10  55597 Wöllstein Tel: 0 67 03 – 30 70 00  bewerbung@curasana-pflege.de

Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: - KH (Brückes) - KH (Ringstraße) - KH (Hochstraße) - Winzenheim - Bad Münster Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Suche für Promotion im Getränkebereich für Rheinland-Pfalz und Saarland verkaufsstarke Mitarbeiter/innen Tel.: 06362-8081

Kurierfahrer/innen

auf 450,- € Basis gesucht sowie

KFZ Mechaniker/innen auf 450,-€ Basis gesucht

Tel. 06721/4902585 Easy Cargoflex UG

Für die Kath. Kita St. Wolfgang in Bad Kreuznach und die Kath. Kita Maria Himmelfahrt in Dörrebach suchen wir ab sofort

mehrere pädagogische Fachkräfte m/w in Teilzeit

Die Unterlagen sind zu schicken an: Katholische KiTa gGmbH Koblenz · Martina Schmidt Breslauer Straße 2 · 55543 Bad Kreuznach Telefon: 0671-7946277 · Fax: 0671-7947551 martina.schmidt@kita-ggmbh-koblenz.de

Wir suchen zum 1. Oktober 2016 eine Bistrokraft m/w auf 450,- € Basis. Bewerbungen bitte nur schriftlich oder per E-Mail an: Nahetal Jugendherberge Bad Kreuznach Rheingrafenstraße 53 · 55543 Bad Kreuznach bad-kreuznach@diejugendherbergen.de

Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams, in Vollzeit, m/w:

kompetenten Schreiner zur perfekten Montage & Lieferung hochwertiger Möbel und schönster Einrichtungen, kompetent im Umgang mit Kunden. Werden Sie Teil eines freundlichen, qualifizierten Teams. Freuen Sie sich über eine verantwortliche Tätigkeit, geregelte Arbeitszeit, gute Bezahlung. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail, Post oder auch per Telefon an:

Mediendienstleister im Raum Rhein-Nahe sucht für die Produktion regelmäßig erscheinender Print- und Onlinemedien eine/einen

Mediengestalter/in (Print)

Naheweinstr. 106 - 110, 119 55450 Langenlonsheim Telefon 06704 - 1281 info@moebel-fuchs.com

ab sofort befristet, im Rahmen einer Mutterschutzvertretung. Sie sind kreativ, haben Ideen und möchten diese gerne praktisch umsetzen? Sie sind motiviert und lieben es, aus Bildern und Texten attraktive, ausdrucksstarke, informative Medien zu machen?

Kommen Sie jetzt zu uns und machen Sie Menschen glücklich! Wir sind eine erfolgreiche, bundesweit tätige Seniorenplatz-Vermittlung mit kontinuierlichem Wachstum und suchen ab sofort eine/n

Mitarbeiter/in f. Pflege- u. Wohnberatung Vollzeit oder Teilzeit

Sie beraten und betreuen telefonisch Familien rund um das Thema Wohnen im Alter und helfen ihnen, die passenden Wohn- oder Pflegeeinrichtungen für ihre Senioren zu finden. Hierzu arbeiten Sie mit einer modernen Datenbank, die alle Heimanbieter und Pflegeangebote in Deutschland beinhaltet. Ihr Aufgabengebiet umfasst alle Arbeiten von der Annahme und Bearbeitung von Kundenanfragen über unsere Service-Hotline und unser Internetportal bis hin zum Einzug des Kunden in die Einrichtung. Ihr Profil • Die Kommunikation mit Menschen und Verständnis für ihre Probleme ist eine Ihrer Stärken • Erfolgsorientierte und eigenständige Betreuung von Aufgaben eine weitere • Sie bringen Erfahrungen aus Pflege- oder Vertriebstätigkeiten im Seniorenmarkt mit? Umso besser • Sie haben Verkaufstalent, viel Fingerspitzengefühl in der Kundenbetreuung und sind fit im Umgang mit PC / Internet • Deutsch beherrschen Sie perfekt in Wort und Schrift Ihre Chance • Sie arbeiten selbständig in einem netten Kolleginnenteam • Wir arbeiten Sie sorgfältig in die neue Aufgabe ein • Sie erhalten ein attraktives Einkommen • und arbeiten in einem zukunftssicheren Markt mit viel Entwicklungspotential • Ihr Arbeitsplatz liegt zentral und ist mit Auto, Bahn oder Bus sehr gut zu erreichen Interessiert? Dann machen Sie uns jetzt glücklich mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung • per Email: beate.hessinger@proagemedia.de • per Post: ProAgeMedia GmbH & Co. KG, z.H. Beate Hessinger, Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach www.seniorenplatz-vermittlung.de

Ihre Aufgaben • Schwerpunktmäßig: Erstellung von Printmedien – von der grafischen Konzeption bis zur Druckvorstufe • Layout mehrerer wöchentlich erscheinender Medien • Konzeption und Umsetzung von Online-Medien

Das setzen wir voraus:

• Gute Kenntnisse der gängigen Software (Adobe InDesign, Adobe Photoshop, idealerweise Adobe Illustrator) • Eigenständige, zuverlässige Arbeitsweise, auch unter Termindruck • Typo3-Kenntnisse von Vorteil • Kreativität und Lernbereitschaft • Servicebereitschaft • Teamfähigkeit

Das bieten wir Ihnen

• Einen abwechslungsreichen Job in einem netten, eingespielten Team • Viel Raum für Kreativität und eigene Ideen • Flache Hierarchien Ob Einsteiger/Quereinsteiger oder Job-erfahren ist nicht entscheidend – wichtig ist uns, dass Sie kreativ, motiviert und engagiert an die Aufgabe herangehen. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann zeigen Sie uns, was Sie können bzw. was Sie vorhaben. Schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Arbeitsproben bitte als PDF per Mail an: chiffre1411lt@neue-binger-zeitung.de


8. September 2016 | KW 36

Kreuznacher Rundschau | 31

Schnäppchen alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Stress mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Mit individueller Einzellernförderung fit in Schule - Ausbildung - Beruf

Damit aus Lernfrust wieder Lernlust wird! Telefon: 0671-920 31 31 Käthe Niederschabbehard Mannheimer Str. 1553-155 55543 Bad Kreuznach

www.ls-lernenmitherz.de E-Mail: info@ls-lernenmitherz

Private Kleinanzeige?

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacher-rundschau.de

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre, Akkordeon u. Trompete, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660 Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017

Tierfreunde Wellensittich

blau mit gelbem Kopf, am 2.9.16 abends auf dem Außengeländes des BrauwerkRestaurants zugeflogen. Er ist zurzeit in „Privatpension“. Der Besitzer meldet sich bitte zwecks Abholung bei folgender Handy-Nummer: 0170 855 74 22

Private Hundebetreuung, wo Hunde sich wie zu Hause fühlen! Liebevolle, qualifizierte Betreuung mit Familienanschluss, keine Zwingerhaltung, gr. Grundstück mit viel Auslauf, auch große Hunde willkommen Tel.: 06721-32762

Verschiedenes Ich suche eine Stelle als Betreuung, Hilfe im Haushalt, für Einkauf oder Begleitung zu Arztterminen in Bad Kreuznach Tel.: 0151-66117022 Schülerin sucht einen Nebenjob als Babysitter, am Wochenende, im Kreis Bad Kreuznach Tel.: 0176-57966615

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 in Windesheim, Aral Tankstelle, Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Daum, Hauptstr. 5

Kaufgesuche

Achtung liebe Leser!

★ Limited Edition ★

Kaufe Pelze, Abendbekleidung, Taschen, Uhren sowie Antiquitäten, Bilder, Teppiche, Porzellan, Militaria, Tafelsilber, Münzen und Medaillen aller Art auch gerne ganze Sammlungen.

Abb. zeigt Extras

Kaufe Antiquitäten,

Immobilien

Tel: 01521-4167649

Flohmarkt Hausflohmarkt wegen Haushaltsauflösung, Bad Kreuznach, Salinenstraße 92, Samstag 10.09.2016 von 10 – 18 Uhr Garagenflohmarkt in Ippesheim, Falkensteinstr. 4a (neben Feuerwehr) am Sa. 10.09. und So. 11.09.2016 ab 10 Uhr, Haushaltsartikel, Kunstgegenstände, Bilder u. Möbel

Auto und Motor Kein eigenes Auto? Kein Problem: Ich verleihe meinen Suzuki Splash Tel.: 0671-7948307 4 Winterreifen f. Ford Focus und C-Max ab Bj. 2005, 195/65 15 91 T, 5 mm, kompl. auf Felgen, 99 € VHB Tel.: 01525-4204535 oder 06706-2133047 Wir suchen:

- Altbausanierungen - Umbau u. Sanierungen aller Art - Ihr Fachbetrieb rund ums Haus! - Malerarbeiten aller Art - Carport streichen - Verputz- u. Beiputzarbeiten - Gartenarbeiten aller Art

Kontakt 0179-8651546

>>

>>>>>>>>> Fantastic >> >> Das Bien-Zenker Jubiläums-Aktionshaus

Weil alles passt.

Alle Infos zu unseren Jubiläumsangeboten erhalten Sie in unserem Info-Center in Bad Kreuznach 55545 Bad Kreuznach Mannheimer Str. 6 Tel. 0671 / 92 01 51 73

www.bien-zenker.de

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Angebote Zi.-Wohnung, EBK, Abstellraum, Bad, Balkon, Keller, 60 m², in KH, Dürerstraße, KM 380 €, NK 160 €, ab 01.12.2016 Tel.: 06764-749563 oder 0176-95408003 Bad Münster a. St.-Ebernburg: 2 ZKB, 60 m², großer Südbalkon, Abstellraum, Keller, KFZStellplatz, an NR zu vermieten, keine Haustiere Tel.: 06701-7229

ANZEIGENBERATUNG

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Dachgeschosswohnung in Bad Kreuznach

Ruhige Lage! 4 ZKB, Balkon, Gäste-WC, ca. 105 m² Wfl., Gartenanteil, Garage, 2 Stellplätze. Frei ab 15.11.2016.

Miete: 890,00 € + 140,00 € NK + 2 MM KT

Bedarfsausweis, EnEV 50 kWh, Gas, Baujahr 2013

Baugrundstück in Bad Kreuznach-Süd

Traumhafte Lage! Die Bebaubarkeit richtet sich nach §34 Baugesetzbuch. 1.230 m², voll erschlossen 285.000,– € Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Gesuche

Joachim Kübler Tel. 0671-79 60 76 13 j.kuebler@ kreuznacher-rundschau.de

Garage in KH-Planig zu mieten gesucht Tel.: 0671-8963560 Garage oder kleines Lager in Bad Münster/Umgebung (10Km) gesucht! Tel.: 0171-3401000


8. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 32

Abb. zeigen Sonderausstattungen

MOKKA

UND WELCHER PASST ZU IHNEN? Mokka Selection 1.6 ecoFLEX, 85 kW (115 PS) Start/Stop, EZ: 08/2016, 1.314 km, Lenkradfernbedienung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Klimaanlage, FrontSeiten- sowie Kopfairbags vorn, Fensterheber elektrisch vorn, Bordcomputer, Radio CD 400, Außenspiegel elektrisch und beheizbar, Geschwindigkeitsregler, u.v.m.

UNSER BARPREISANGEBOT UPE¹ inkl. Überf./Zulassung 850,– €

SIE SPAREN

20.570,– € 3.590,– €

= Angebotspreis

16.980,– €

Mokka Edition 1.6 ecoFLEX, 85 kW (115 PS) Start/Stop, EZ: 07/2016, 1.009 km, Ergonomiesitz mit Gütesiegel AGR, 2-Zonen- Klimatisierungsautomatik, Regensensor, Komfort-Paket, Winter-Paket, Elektro-Paket, Fernlichtassistent, Lenkradfernbedienung, u.v.m.

UPE¹ inkl. Überf./Zulassung 850,– €

SIE SPAREN

23.890,– € 3.910,– €

= Angebotspreis

19.980,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,8; außerorts: 5,8; kombiniert: 6,9; CO2Emission, kombiniert: 159 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse E.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,5; außerorts: 5,5; kombiniert: 6,6; CO2Emission, kombiniert: 153 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D.

UNSER BARPREISANGEBOT

UNSER BARPREISANGEBOT

Mokka Edition 1.4 Turbo ecoFLEX, 103 kW (140 PS) Start/Stop, EZ: 06/2016, 1.207 km, 2-Zonen- Klimatisierungsautomatik, Regensensor, Komfort-Paket, Winter-Paket, Elektro-Paket, Premium-Paket, Freisprecheinrichtung via Bluetooth, Rückfahrkamera, Sicht-Paket, Ergonomiesitz mit Gütesiegel AGR, u.v.m.

UPE¹ inkl. Überf./Zulassung 850,– €

SIE SPAREN

26.090,– € 4.410,– €

= Angebotspreis

21.680,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,6; außerorts: 5,1; kombiniert: 6,0; CO2Emission, kombiniert: 139 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C.

Mokka Color INNOVATION 1.4 Turbo ecoFLEX, 103 kW (140 PS), EZ: 06/2016, 1.401 km, Freisprecheinrichtung via Bluetooth, Regensensor, 2-Zonen-Klimatisierungsautom., Radio Navi 950 Europa IntelliLink, KomfortPaket, Sicht-Paket, Elektro-Paket, Leichtmetallrad 7 J x 18, im 10-Speichen-Design, WinterPaket, Premium-Paket, Rückfahrkamera, u.v.m.

UPE¹ inkl. Überf./Zulassung 850,– €

SIE SPAREN

28.525,– € 4.545,– €

= Angebotspreis

23.980,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,9; außerorts: 5,4; kombiniert: 6,3; CO2Emission, kombiniert: 145 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C.

Diese und viele weitere Top-Angebote finden Sie bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Team vom Autohaus Honrath! Besuchen Sie uns auch auf unserer Website www.honrath.de

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim Tel. 06132 98210-0

Angebote gültig, solange der Vorrat reicht! ¹ Unverbindliche Preisempfehlung der Adam Opel AG.

UNSER BARPREISANGEBOT

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 36 16  

Kw 36 16  

Advertisement