Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

13. Jahrgang · KW 35

Donnerstag, 30. August 2018

Türen

Innentüren • Haustüren

0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

TÜREN. BÖDEN. TERRASSEN. GARTENMÖBEL. Schwabenheimer Weg 70 . 55543 Bad Kreuznach 0671 888 66-0 . www.kurz-kg.de

R

n,

be Le

w

F , IN g ta

Leben, wie ich es will.

n nn he so isc

tAGG INFO FoTA

expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH

17 2018 16.9.2.20 ntag son tag,, 19.0 Sonn

1

zw

Ein Funke Hoffnung

Uhrr 17.0 11.000 -- 17. 000 Uh zwis hen 11.0 iscchen zw

Einbruchmeldesysteme Videoüberwachungssysteme Brandmeldesysteme www.expertus-sicherheitstechnik.de

Saisonabschluss im Bosenheimer Bad

Bosenheim (red). Am Sonntag, 26. Schwimmer aus Bosenheim, son- Dafür wollen die Bosenheimer August, trafen sich junge und alte dern auch aus Planig, Hackenheim gerüstet sein. Der Förderverein Antje Müller Bosenheimer bei herrlichem Wet- oder Bad Kreuznach sind Stamm- wird der Mauer einen neuen AnIMMOBILIEN Vermittlung und Beratung ter im Freibad, um noch ein letztes gäste. „Die Kinder gehen alleine strich verpassen und gemeinsam RUHE si RUHE GENIESSEN GENIESSEN zuMal für dieses Jahr das kühle Nass hin, sind den ganzen Nachmittag mit der Grundschule bemalen, e Fühlen Sie sich sicher und gei s S Fühlen Sie sich sicher und geun S borgen in unseren Komfortwohsinnvolle beschäftigt und tun da- sätzlich soll das Babybecken atzu genießen. n n borgen in unseren Komfortwohl i nungen, die Sie nach Ihren Bedürfh n traktiver gestaltet werden. die für ihre GesundBei einem großen Picknick, zu bei noch etwas ü nungen, die Sie nach Ihren Be-F ge nissen gestalten können. , r ge n Alle hoffen, dass e das Bad dochn so Tina Franzmann, Mutdem jedero Besucher etwas bei- heit“, e dürfnissen gestalten können. b g s n s noch gerettet werden kann. Die ter von zwei Söhneni im Teenasteuerte, u saßen die Freunde des f n GESELLIGKEIT GESELLIGKEIT ERLEBEN ERLEBENn r ü Exclusive Lage am Kurpark undd älteste Besucherin, Maria Jerg ger-Alter. „Sie kommen zufrieden Freibads zusammen – es wurExclusive Lage am Kurpark und La D Salinental. Insbesondere das ume zyk, bringt es mit ihren knapp 90 nach Hause und hängen nicht den de gelacht, getratscht und beSalinental. Das nahegelegene fassende Gesellschaftsangebot des siv al . u Kurviertel bietet Raum für vielt Jahren auf den Punkt: „Seht mich. ganzen Nachmittag vor dem Fern-n ratschlagt, denn die Zukunft des l c Hauses bietet Raum für vielbie x e l Genießen Sie E fältigeAktivitäten. Aktivitäten. n e i itä fältige Genießen Sie das l t jeden Tag im Sommer Im nächs- Ich gehe Bades ist das große Thema, das seher oder dem Handy.“ v imit Fachwerkhaus Nebengebäude in das Leben im Herzen der Kurstadt. Sa ierAkt Leben im Herzen der Kurstadt. H v r schwimmen und bin noch super ten Jahr wird das Bad wegen jedem unter den Nägeln brennt. im Ku tige n Rohrbach/Hunsrück e l fit. Allein deshalb darf man das der Baumaßnahmen im SalinenDas Bad genießt einen houNsER sERvIcE b fä Ruhige Lage! 7 ZKBD ca. 180 m² Wfl., GartenterLe + Rezeptionsdienst und hen Stellenwert, denn s nicht nur tal noch mehr Besucher anziehen. Bad nicht schließen.“ Foto: privat a rasse, 2 Stellplätze. Grdst. 691 m². d d Notrufservice, Hausarztvisite Frei nach Absprache ns io + Pflege- und Serviceteam c t i 84.000,– € p rv e bei Bedarf ze s e Energiebedarfsausweis EnEV 293 kWh, H, f d R n + Friseur, med. Fußpflege, tru u + Holz, Bj 1900 No rf Kosmetik, Ergo- & Physioge a e ed ed m Pfl therapie, u.v.m. Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach B i + r, E Tel.: 0671 48 1206 u , be e k s tiHandy: salinenstraße 145-147 Rundgeschaut im Café Bunt i .v r e 0175 5573157 u F , e 55543 bad Kreuznach sm + i info@immobilien-am.de o p K Infos: 0671 4834252 era www.immobilien-am.de ns th

IN

ME

ah

Ru

aM

N

R sE

s

uN

Von Frauen für Frauen

e b lin sa 543 0 : 55 os Inf tai v

www.bellevita-seniorenresidenz.de

EXTRAlle .be w SPARCOUPON ww

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl*

2SP0AR% EN!

Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e. K. Alzeyer Straße 81 ∙ 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79 49 99 19 ∙ Fax 0671 79 49 99 18 *Ausgenommen Umsätze mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Rezeptgebühren. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten, sowie „Dauergünstig-Preisen“ kombinierbar und gilt nicht im Notdienst. Nur ein Coupon je Person einlösbar. Gültig Gültig bis bis 28.02.2018 30.09.2018

Anzeige Dr. Muchow 43 x 90 mm.indd 1

Bad Kreuznach (nl). „Jeder denkt, nicht in solch eine Situation zu kommen“, berichtet Petra Lohr, Pädagogin im Café Bunt, „aber das kann sehr schnell gehen und es kann jedem passieren: Der Partner trennt sich, der Ehemann stirbt und

25.01.18 14:48

schon können Frauen vor der Wohnungslosigkeit stehen. Hier im Café Bunt trifft man auf Solidarität – von Frauen für Frauen.“ Aber nicht nur wohnungslose Frauen können in die Einrichtung kommen, sondern alle, die am Rande der Gesellschaft

stehen, nicht genug Geld zum Heizen haben, in einer akuten Notlage und einfach einsam sind. Wenn es ihnen schlecht geht, können sie eintreten oder in der Nacht klingeln.  Foto: N. Lind Lesen Sie mehr auf der Seite 8.




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 30. August 2018

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 30. August: Apotheke am Mönchberg Winzenheim, Breiter Weg 2, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-2361

NOTRUF

NOTRUF

NOTRUF

Freitag 31. August: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800-6388000 Samstag 1. September: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 o.365558 Sonntag 2. September: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402; Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581 Montag 3. September: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69733; Laurentius-Apotheke, Allee 1, 55595 Wallhausen, Tel. 06706-8730

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Raiffeisen Weinsheim

LandStrom LandGas

Dienstag 4. September: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

 08 000 345 345

Mittwoch 5. September: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880; Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

gebührenfrei

Donnerstag 6. September: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888; Hirsch-Apotheke, Alzeyer Str. 5, 55597 Wöllstein, Tel. 06703-93340 Gültig bis 25.09.2018

NEU im Oranienpark

Im Oranienpark 2 · Bad Kreuznach · Telefon 0671 - 28336 Dienstag bis Sonntag 11.30-14.30 Uhr und 17.30-22.00 Uhr Samstag 17.30-22.00 Uhr · Montag Ruhetag

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht Verteilte Auflage: 48.235 • VRM Druck GmbH & Co. KG

Kreuznacher Rundschau Möbel Mayer GmbH • Bad Kreuznach Siemensstr. 3 • Tel.: 0 671 / 88722-0

www.mayer-moebel.de

möbel BAD KREUZNACH

Ihr Pro spek t

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacherrundschau.de

in unsere r Zeitung ? Nichts leichte r als das! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Joachim Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau


Stadt Bad Kreuznach

30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 3

Kunst, Kurioses und Kulinarisches Markttag in der Hans-Schumm-Straße am 1. September

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt in der Kurhausstraße rund um die Pauluskirche. Bis Mi., 26. September: Peter Trautmann-Ausstellung im Stadtteilbüro Bad Kreuznach-Südwest, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, montag- und mittwochnachmittags von 14 bis 17 Uhr. Fr. 31. August | 18.00 bis 1.00 Uhr: Lange Saunanacht im Bäderhaus, Kurhausstraße 23. Eintrittspreis 23,50 Euro. Fr., 31. August, und Sa. 1. September | 14.30 bis 15.30 Uhr: Stadtrundfahrten mit dem Crucenia-Express. Abfahrt: Haltestelle am Parkhotel Kurhaus. Fahrpreise: Erwachsene 7 Euro, Kinder 3,50 Euro. Fr., 31. August | 15.30 bis 17.00 Uhr: Tanztee im Kurpark Bad Kreuznach mit dem Trio Pirgos. Eintritt frei.

Im Markthaus lässt sich so manches Schnäppchen machen – nicht nur am Markttag.  Foto: Stiftung kreuznacher diakonie Bad Kreuznach (red). Hand in Hand für die Region, fünf Jahre Regiomarkt im Markthaus – so lautet das Motto des Markttages am Samstag, 1. September, im Markthaus der Stiftung kreuznacher diakonie. Rund um das vielleicht außergewöhnlichste Kaufhaus Bad Kreuznachs und den benachbarten Regiomarkt in der Hans-Schumm-Straße wird einen Tag lang gefeiert.

Nach dem Gottesdienst um 9.30 Uhr als Auftakt öffnen die zahlreichen Marktstände. Dort können die Besucherinnen und Besucher regionale Produkte und Köstlichkeiten einkaufen, Kunsthandwerk erleben und erwerben oder Kuriositäten bestaunen. Das abwechslungsreiche Programm auf der Bühne gestalten Musiker wie Nigel Sharpe, Fernando Feas mit spanischer Gitarrenmusik, die

Tanamasi-Trommler-Gruppe und die V-Lenz-Band. Außerdem wird es um 13 Uhr eine Modenschau geben, die Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer moderieren wird. Tombola, Kinderprogramm, Bücherstand und Bildergalerie ergänzen das Angebot zum bunten Markttag. Für das leibliche Wohl der Gäste ist selbstverständlich gesorgt.

Nachrichten der Polizei Unter Drogeneinfluss Einbruch in Juweliergeschäft versucht Bad Kreuznach. Am Samstag, 25. August, 6.13 Uhr, wurde der Polizei von Zeugen gemeldet, dass ein Mann gerade versuche, in der Römerstraße 2 die Scheibe des Juweliergeschäfts mit einem Stein einzuwerfen. Anhand der Personenbeschreibung konnte die Polizei in unmittelbarer Nähe einen 18-Jährigen ermitteln und als tatverdächtig festnehmen. Die Scheibe des Juweliergeschäfts wurde beschädigt, jedoch gelangte der Tatver-

dächtige nicht hinein. Da er unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anschließend kam er ins Polizeigewahrsam. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 067188110, zu melden. Helikopter-Einsatz bei Fahndung nach Überfall auf Bäckereifiliale Bad Kreuznach. Am Freitag, 24. August, gegen 18 Uhr betrat ein unbekannter männlicher Täter die Filiale der Bäckerei Grünewald in der Rüdesheimer Straße 89. Unter Vorhalt eines groß-

en Küchenmessers forderte er von einer 30-jährigen Angestellten die Herausgabe des Kasseninhalts. Anschließend flüchtete er mit dem Bargeld in unbekannte Richtung. Der Täter trug eine blaue Kapuzenjacke, ein weißes, teils durchsichtiges Tuch über das komplette Gesicht und ist ca. 1.70 bis 1.75 m groß. Bei der Fahndung war u.a. der Polizeihubschrauber im Einsatz. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0671-88110, zu melden.

Nachrichten der Feuerwehr Zimmerbrand am Salinenplatz Bad Kreuznach. Ein Bewohner eines Wohn- und Geschäftshauses am Salinenplatz meldete am Montag, 27. August, gegen 5 Uhr einen ausgelösten Rauchmelder. Feuerwehrleute vom Löschbezirk Süd ermittelten bei ihrer Erkundung zunächst das Haus, aus dem der Alarmton kam. Vom Hinterhof aus war zu sehen, dass aus einem gekippten Fenster im 1. Obergeschoss dichter Rauch quoll. Ein Büroraum war komplett verraucht. Ein Trupp unter Atemschutz ging in den Brandraum vor und löschte auf dem Boden liegendes brennendes Papier ab. Anschließend wurden die Fenster zur Belüftung geöffnet sowie ein Elektrolüfter eingesetzt. Das schwelende Brandgut und Teile

des Fußbodenbelags wurden in Schuttmulden ins Freie gebracht und dort abgelöscht. Der Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet. Was den Brand auslöste, war bis zum Einsatzende nicht bekannt. Polizeibeamte nahmen die Ermittlungen zur Brandursache auf. Brandmelder im Altenheim aus unbekanntem Grund ausgelöst Bad Kreuznach. In einem Patientenzimmer im 3. Obergeschoss im Altenheim Pro Seniore im Burgweg löste am Sonntag, 26. August, 21 Uhr, ein Rauchmelder die automatische Brandmeldeanlage aus. Die Erkundung ergab, dass der Melder aus unbekanntem Grund ausgelöst hatte. Es war kein Feuer und kein Rauch feststellbar. Die Bewohnerin schlief bereits in ihrem Bett. Nach-

dem die Anlage wieder zurückgestellt wurde, konnten die Wehrleute nach etwa 20 Minuten den Einsatz beenden. Brennender Gartenzaun BME. Gegen Mitternacht am Sonntag, 26. August, wurde der Löschbezirk West zu einem Kleinbrand auf einem Campingplatz in der Nähe von Wieneckes WaldIdyll alarmiert. Mehrere Anrufer meldeten Feuerschein von der Bad Münsterer Nahebrücke aus. Vor Ort fanden die Wehrleute einen brennenden Gartenzaun vor, der von Passanten bereits größtenteils gelöscht wurde. Mit einem C-Rohr wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt. Der Einsatz war gegen 1.45 Uhr beendet.

Fr., 31. August, bis So., 2. September: Fischerstechen auf der Roseninsel, Priegerpromenade. Freitag 16 bis 0 Uhr, Samstag 14 bis 0 Uhr, Sonntag 11 bis 20 Uhr. Fr., 31. August | 18.00 bis 21.30 Uhr: Crucenia-Express-Fahrt ab Kurpark in Bad Kreuznach mit Weinprobe und Winzervesper im Weingut Jung, Ebernburg. Teilnehmerbeitrag 19 Euro. Anmeldung: Touristinformation, Tel. 0671-8360050. Sa., 1. September | 11.00 bis 14.00 Uhr: Musik in der Stadt. Schülerinnen und Schüler der Musikschule Mittlere Nahe verwandeln die Fußgängerzone in eine Kulturmeile. Sa., 1. September, und So., 2. September | 14.00 bis 18.00 Uhr: Ausstellung heimischer Amphibien. Erwachsene 1,50 Euro, schulpflichtige Kinder 1 Euro. Naturstation Lebendige Nahe, Salinenhof 4, BME. Sa., 1. September | 15.00 bis 17.00 Uhr: Weinerlebnis-Express ab Weingut Gattung, Franz-von-Sickingen-Straße 16, Ebernburg. Preis: 14 Euro. Anmeldung: Tel. 06708-2223, info@weingut-gattung.de. Sa., 1. September | 19.30 bis 20.30 Uhr: Abendmusik mit dem Kurensemble Trio Pirgos im Kurpavillon im Kurpark, BME. Der Eintritt ist frei.

So., 2. September | 09.30 bis 12.00 Uhr: Internationales Frühstück (Brunch) im Cem-Haus, Industriestraße 21. So., 2. September | 15.30 bis 17.30 Uhr: Tanztee im Kurpark Bad Kreuznach mit dem Trio Pirgos. Der Eintritt ist frei.

Info Brückenprüfung

Tiefstraße am übernächsten Wochenende gesperrt Bad Kreuznach (red). Die Tiefstraße unter dem Bahnhofsvorplatz ist von Samstag, 1. September, 7 Uhr, bis Sonntag, 2. September, 18 Uhr, voll für den Verkehr gesperrt. Grund ist die turnusmäßige Bauwerks-

prüfung der Brücke. Die Zufahrt zum Bahnhof ist weiterhin möglich. Ab Wochenstart, 3. September, wird es keine Beeinträchtigungen mehr für Berufspendler geben.

Telekom bietet schnelleres Internet

Bessere Versorgung von 13.000 Haushalten Bad Kreuznach (red). Jetzt können die ersten rund 13.000 Haushalte in der Bad Kreuznacher Innenstadt sowie im Stadtteil Winzenheim noch schneller im Netz surfen. Das maximale Tempo steigt beim Herunterladen auf bis zu 250 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Die Telekom plant, bis En-

de 2019 deutschlandweit nahezu alle Anschlüsse auf die neue, höhere Geschwindigkeit umzustellen. Dafür wird neue Systemtechnik in die grauen Kästen am Straßenrand eingebaut. Diese sorgt für höhere Bandbreiten. Es sind keine Tiefbauarbeiten nötig, die Kosten trägt die Telekom.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

Orgelkonzert Silke Hamburger spielt Bach und Mozart

Bad Kreuznach. Die gebürtige Kreuznacherin Silke Hamburger ist am Sonntag, 2. September, 17 Uhr, zu Gast in der Pauluskirche. Sie spielt ein 60-minütiges Orgelkonzert mit Werken von Bach, Mozart, Elgar und Peeters. Unter dem Titel Meisterkonzerte veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde schon seit eini-

gen Jahren hochklassige Orgelkonzerte und selbstverständlich werden auch immer wieder Musiker/-innen eingeladen, deren musikalische Wurzeln in Bad Kreuznach und Umgebung liegen. Silke Hamburger unternahm die ersten Gehversuche auf der Orgel bei Dieter Wellmann und ist nun Kirchenmusikdirektorin in Burscheid. Eröffnen wird sie das Konzert mit J.S. Bachs bekannter Fantasie und Fuge in G-moll. In der Mitte stehen die zauberhaften Variationen über „Ah, vous dirai – je maman“ von W. A. Mozart. Am Ende werden virtuose Konzertstücke von Flor Peeters zu hören sein. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro an der Abendkasse und über Ticket Regional (zzgl. Vorverkaufsgebühren). Foto: Bernd Schmitz

KW 35 | 30. August 2018

Ausstellung “ Alte Plastik und neue Grafik“ Im Cauer-Haus: Skulpturfragmente aus dem Schuppen

Bad Kreuznach. Plastiken von Hanna, Eduard und Emil Cauer sowie zeitgenössische colorierte Zeichnungen von Björn Beringer

aus Mannheim sind von Sonntag, 2. bis 23. September, im CauerHaus, Rheingrafenstraße 1, zu sehen. Die Vernissage findet am 2. September um 17 Uhr statt. Nach dem Einsturz des Cauerschen Ateliers und Schauraumes kurz nach dem 2. Weltkrieg wurde in aller Eile ein Schuppen gebaut, in dem die geborgenen Plastiken untergebracht wurden. Im Rahmen der Renovierung des Schuppens wurden alle Plastiken

fotografiert und archiviert. Viele der Objekte sind stark beschädigt. Die schönsten Objekte werden in dieser Ausstellung gezeigt. An den Wänden werden die Arbeiten des jungen Künstlers Björn Beringer aus Mannheim präsentiert. Seine farbenfrohen Grafiken, die in hoher zeichnerischer Intensität ausgeführt sind, stehen in einem idealen Kontrast zu den morbiden Skulpturen.  Fotos: privat Öffnungszeiten während der Ausstellung: samstags, 15 bis 17 Uhr, sonntags, 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.

Jazz in der Stadt Initiative startet in die 2. Saisonhälfte

Bad Kreuznach. Im Jazzkeller im Parkhotel Kurhaus findet am Freitag, 14. September, 20.30 Uhr, ein schwungvoller Auftakt in die 2. Saisonhälfte der Jazzreihe statt. Die Flötistin Stephanie Wagner ist mit der „Stephanie Wagners Quinsch“ zu Gast. Eine der seltenen Jazz-Formationen, in denen

die Querflöte als Lead-Instrument dominiert. Die Flötistin Stephanie Wagner nutzt in ihrem Band-Projekt die Klangmöglichkeiten des Quintetts als Spielwiese für ihre vielschichtigen Eigenkompositionen. Unterschiedliche Formen und Stilistiken der Stücke schaffen reiche Stimmungen und Farbe. Rhythmische Finesse und eine große dynamische Bandbreite zeichnen das gereifte Zusammenspiel von „Stephanie Wagners Quinsch“ aus. Modern Jazz und freie Passagen, melancholische Harmonik, ungerade Metren und atmosphärische Dichte bieten starke Kontraste.  Foto: privat Karten gibt es zum Preis von 14 Euro im Vorverkauf bei der Touristinfo im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, eine Reservierung ist unter www.jazzinitiativekreuznach.de möglich.

Konzert mit dem Duo "Sal y Arena“ „Caminos Wege“ in der Begegnungsstätte Vielfalt

BME. Andalusische und lateinamerikanische Lieder, Gitarrensolos, Poesie und Schauspiel verbindet das Duo „Sal y Arena“ mit Sil-

ke Loettel-Forderer (Gesang) und Donka Naumann (Gitarre) in seinem neu arrangierten Programm „Caminos Wege“. Das ist Gitarren-

musik unplugged, von klangvoller Klassik bis zu filigraner Moderne, spanischer Gesang, von ausdrucksstarker Expressivität bis zum gefühlvoll Melodiösen. Andalusische Lieder, deren Wurzeln tief in den orientalischen Traditionen Andalusiens liegen, verwoben mit bekannteren lateinamerikanischen Songs in einer Geschichte, die alles mit Assoziationen und Andeutungen zu erzählen weiß. Ein Abend in fünf Bildern und einem „Vorspiel im Café“. Dauer des Programms ca. 65 Minuten, Pause nach ca. 35 Minuten. Das Konzert findet am Sonntag, 2. September, 18 Uhr, in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein, statt. Eintritt frei, Spenden willkommen. Foto: privat

Vor der Ehe wol l t ‘ i c h ewi g l e ben“ “

Der Kabarettist Stephan Bauer kommt wieder nach Bad Münster am Stein BME. Nach seinem erfolgreichen Auftritt im Jahr 2016 in Bad Münster am Stein ist Kabarettist Stephan Bauer mit seinem aktuellen Programm „Vor der Ehe wollt‘ ich ewig leben“ am Mittwoch, 10. Oktober, 20 Uhr, erneut zu Gast unter dem Rheingrafenstein. Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto „Heiraten ist Dumm-

heit aus Vernunft“. Warum auch nicht? „Wir sind 5 Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex – dann können wir es auch offiziell machen.“

rett findet im Kurhaus am Rheingrafenstein statt, Einlass ist ab 19 Uhr.  Foto: Frank Soens

Eintrittskarten sind ab sofort im Vorverkauf für 17 Euro (ermäßigt 16 Euro) bei der Tourist-Info in Bad Münster am Stein und den Vorverkaufsstellen von Ticket Regional erhältlich. Das Kaba-

Weitere Infos: Tourist-Info, Berliner Straße 60, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg, Tel. 06708 – 641780, info@ bad-muenster-am-stein.de


30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 5

Familienanzeigen Du bist aus unserer Mitte gegangen, aber nicht aus unseren Herzen.

Herzlichen Dank

Klaus Krämer * 25.07.38 † 30.07.18

für die Begleitung auf seinem letzten Weg für eine liebevolle Umarmung für tröstende Worte für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft Im Namen aller Angehörigen Gisela Krämer

Herzlichen Dank

Edwin Maruhn * 06.08.1955

sagen wir allen, die gemeinsam mit uns Abschied, nahmen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme in so liebevoller und vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten.

† 27.07.2018 Im Namen aller Angehörigen Hiltrud Maruhn Menschen, die wir lieben bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unserem Herzen.

Karlheinz Gräff *03.03.1936 ✝ 03.08.2018

Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck brachten, danken wir von Herzen Im Namen aller Angehörigen Karl, Janja & Julia Gräff und Ortrud Glaser Waldlaubersheim, im September 2018

Gensingen, Appenheim im August 2018

Denn es geschehen Dinge, die wir nicht begreifen können. Wir stehen machtlos und stumm daneben. Unerwartet und viel zu früh verloren wir meinen lieben Mann, unseren guten Vater und Opa

Bodo Fleck * 30.06.1947

† 22.08.2018

In Liebe und Dankbarkeit Inge Fleck Diana Fleck Rene und Nicole mit Anna Helma Fleck (Schwester) sowie alle Angehörigen 55457 Gensingen Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Donnerstag dem 30. August 2018 um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle Gensingen aus statt. Von Beileidsbekundungen bitten wir höflichst abzusehen.

Wal- und Delfinbeobachtung auf den Azoren/Portugal Erleben Sie auf dieser individuellen Mietwagenrundreise die faszinierenden Meeressäuger in ihrer Umgebung! Je nach Jahreszeit können Sie Orcas, Sei-, Buckel-, Finn- und sogar Blauwale sehen. - 7 Übernachtungen mit Frühstück auf Sao Miguel und Pico - inkl. 3 Ausfahrten zur Walbeobachtung und einmal Schwimmen mit Delfinen - Mietwagen Gruppe A ab/ bis Flughafen - Flug ab/bis Frankfurt

Frau Schell empfiehlt:

m & b Reiseteam

Der Reisepreis pro Person im Doppelzimmer

1336,-

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de


KULTUR

6 | Kreuznacher Rundschau

Bilder, die “ Geschichte erzählen“

KW 35 | 30. August 2018

Glenn-Mil er-Orchestra im Kurhaus Kartenverkauf startet

Gemälde von Daniela Saulheimer

Bad Kreuznach. „Bilder, die Geschichte erzählen“ heißt die neue Ausstellung der freien Malerin und Autodidaktin Daniela Saulheimer, die von Sonntag, 2., bis Donnerstag, 27. September, während der Öffnungszeiten im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, zu

sehen ist. Die Vernissage findet am 2. September um 11 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Die Inspiration zu der Serie von zwölf, teils großformatigen Bildern in Acrylmischtechnik auf Baumwolle und Leinwand liegt für die Künstlerin im „unerklärlichen Moment“. Sie sagt: „Der Moment das Bild zu malen/ zu erschaffen, bedeutet, mich mit der anderen Seite meines ‚Ichs‘ zu identifizieren.“ Die 1967 in Brcko, Bosnien und Herzegowina, geborene und 1995 nach Deutschland ausgewanderte und jetzt in Wolfsheim lebende Künstlerin freut sich während ihrer Vernissage bei einem Glas Sekt mit vielen Kunstliebhabern ins Gespräch zu kommen. 

Gemälde: Daniela Saulheimer

Bad Kreuznach. Mit dem neuen Programm „Jukebox Saturday Night“ präsentiert das Glenn-Miller-Orchestra unter Leitung von Wil Salden eine grandiose Show im Sweet- und Swing-Sound der

30er- und 40er-Jahre, die die Menschen aller Altersstufen rund um den Globus begeistert. Das Orchester ist am Dienstag, 13. November, 19.30 Uhr, im

Parkhotel Kurhaus zu Gast. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Bad Kreuznach, Tel. 0671-8360050, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.  Foto: privat

Von Brücken, Fähren und Marionetten Programm zum Tag des offenen Denkmals am 9. September

Bad Kreuznach. „Entdecken, was uns verbindet“ – unter diesem Motto steht der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, bei dem bundesweit bei Besichtigungen und Vorträgen der Blick für das historische Erbe geschärft werden kann. In Bad Kreuznach hat wieder die Projektgruppe des Vereins für Heimatkunde, der GuT und der Volkshochschule ein Programm zusammengestellt. Des naheliegenden Themas Brücken nehmen sich zwei Vorträge an: Um 11 Uhr startet Theo Stiegelmeier seine Führung „Die Brücken in Bad Kreuznach“ vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus mit Blick auf die 700 Jahre alte Nahebrücke, die einst die beiden Stadtteile der mittelalterlichen Doppelstadt beiderseits der Nahe verband. Der Eisenbahnbrücke von Bad Münster am Stein-Ebernburg widmet sich Rolf Schaller um 14.30 Uhr im Künstlerbahnhof Ebernburg, der sich auch dem Bau der Alsenzbahn verdankt. Rolf Schaller hat ein Buch über das Thema Brücken zusammengestellt, das unmittelbar vor der Veröffentlichung steht. Der Bahnhof ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Für Verbin-

dung zwischen Bad Münster am Stein und dem Huttental und zur Burgruine Rheingrafenstein sorgt seit fast 290 Jahren die Fähre. Es ist die letzte handgezogene Fähre des Landes. Fährmann Hajo Gellweiler wird ganztags von 10 bis 17 Uhr den „Fährgästen“ die Historie des Fährbetriebs erläutern. Die Fähre wurde gerade erst vom Magazin Geo zu den interessantesten Ausflugstipps Deutschlands gekürt. Auch Kultur verbindet: daher liegt es nahe, die Umnutzung des alten Landwirtschaftsgutes in der Hüffelsheimer Straße zum Museum für PuppentheaterKultur zu thematisieren. Um 11.30 Uhr erläutern die am Bau maßgeblich beteiligten Architektinnen, Frau Marx und Frau Sendrowski, die verschiedenen Phasen des Umbaus. Museumsleiter Markus Dorner führt um 14 und um 18 Uhr durch die Ausstellung „Das historische Hausmarionettentheater“ und spielt dabei das Märchen vom Kalifen Storch. Menschen in Verbindung zu bringen, ein Band der Humanität zu knüpfen, ist seit 300 Jahren das Ziel der Freimaurerei. Die Loge in

Bad Kreuznach blickt auf 160 Jahre Geschichte zurück. Sie gehört damit zu den ältesten, heute noch aktiven Vereinen der Stadt. Die „Loge“ – heute Haus des Gastes und Theater – war ab 1925 das Domizil der Freimaurer, die zuvor lange Zeit das Casinogebäude genutzt hatten. Die Verfolgung und En t e i g n u n g im Nationalso-

zialismus erzwang den Umzug in die Sigismundstraße. Dort stehen die anwesenden Brüder von 11 bis 17 Uhr für Erläuterungen und Führungen zur Verfügung. Auch die Kirchen sind wichtige Brückenbauer, die Verbindungen schaffen. Die Pauluskirche bietet um 12.30 Uhr eine Turmführung mit Aufstieg, um 14.30 Uhr wird

Wolfgang Reiche die faszinierende Geschichte der größten Stadtkirche erzählen. Die älteste Kirche, die Nikolauskirche, erkundet um 15 Uhr Marita Peil mit den Besuchern. Geöffnet sind zudem das Cauer-Haus, das ehemalige Atelier der Kreuznacher Bildhauerdynastie und der Eiskeller im Zwingel in der Neustadt jeweils von 11 bis 17 Uhr. Fotos: privat


30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 7

Küchen-Aktionstage Schwabenheimer Weg 62a 55543 Bad Kreuznach

Sehr geehrte Kundinnen, Sehr geehrte Kunden,

e geb en W ir sonder n e e n b o re iti unse ufskond Sie n a Eink plett a kom eiter! w

30

AUGUST

31

AUGUST

01

SEPTEMBER

Zu unseren Küchen-Aktionstagen haben wir von Küche Creativ von unseren Handelspartnern besondere Konditionen erhalten, die wir Ihnen gern und vollständig weitergeben. Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns und unseren Partnern aus der Industrie Ihre Küche zu planen, damit Sie sich an diesen drei Tagen diese einmaligen Sonderpreise sichern können.

Ihre Ersparnis: Bis zu 50%! Diese Coupons sind nur während des Aktionszeitraums einlösbar und nur mit persönlicher Referenznummer.

Komplettbrillen zum Bestpreis dtgv.de

Verantwortlich für die Werbung: aktivoptik Service AG, John-F.-Kennedy-Str. 26, 55543 Bad Kreuznach. Alle Informationen zur Identität und Anschrift der Geschäfte finden Sie unter www.aktivoptik.de/filialen oder telefonisch unter 0800.3 33 36 90

Sie träumen schon länger von einer neuen Küche - dann ist das Ihre Chance!

QUALITÄTSTEST SERVICE & BERATUNG

TESTSIEGER Optikerketten Test 05/2018, 9 Anbieter

KOMPLETTE EINSTÄRKEN-BRILLE

KOMPLETTE GLEITSICHT-BRILLE

inkl. Aktionsgläser mit Hartschicht und Entspiegelung

inkl. Aktionsgläser mit Hartschicht und Entspiegelung

jetzt nur

jetzt nur

39,90 €*

aktivoptik Mannheimer Str. 172 / Ecke Salinenplatz in Bad Kreuznach | aktivoptik im Globus Weierbach Zwischen Wasser 13 in Idar-Oberstein

aktivoptik im Globus

statt 69,90 € Binger Straße in Gensingen

99,90 €*

statt 159,90 €

* Modellbeispiele – Angebot nur gültig solange der Vorrat reicht. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionsangeboten oder Gutscheinen. Fassung aus unserer 19,90 €-Kollektion inkl. Aktionsgläser: Kunststoff, 1.5, gehärtet, entspiegelt, Einstärken: ± 6 dpt., + 2 cyl.; Gleitsicht: ± 6 dpt., + 4 cyl. Nicht mit anderen Gutscheinen und Aktionsangeboten kombinierbar.

er U n s- B o n u s tiv n Cr ea


Stadt Bad Kreuznach

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 30. August 2018

Von Frauen für Frauen Rundgeschaut im Café Bunt Bad Kreuznach (nl). Um die Frauen in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen und ihnen zu helfen, das Leben in Ordnung zu bringen, können sie das Café Bunt in Anspruch nehmen. Das Café Bunt ist Tagesaufenthalt, Notunterkunft, Wohnen und Beratungsstelle zugleich – die vier Säulen gehen in einander über und jede der Säule ist ohne eine andere nicht zu ermöglichen. Im Café Bunt ist rund um die Uhr immer jemand vor Ort – von Hauswirtschafterinnen, Betreuerinnen, Pädagoginnen bis zum Nachtdienst.

„Es ist wichtig, den Frauen eine gewisse Normalität zu geben, dass sie sich der Gesellschaft zugehörig fühlen – fernab von Kontrollen. Wir geben ihnen Vertrauen und machen ihnen klar, dass sie nicht alleine dastehen“, so Einrichtungsleiterin Doris Häfner-Kairo. Im Tagesaufenthalt können die Frauen Ruhe tanken, Kaffee trinken, Wäsche waschen, duschen oder sich einfach nur austauschen und soziale Kontakte erfahren. „Hilfe zur Selbsthilfe erhalten die Frauen in der Beratungsstelle, wo es zu jedem

Lebensbereich Angebote gibt.“ Um sich mit ihrer jeweiligen Krisensituation zu beschäftigen, wird den Frauen mit verschiedenen Workshops wie Yoga, Trommeln oder Basteln kreative Wege geboten, um diese zu bewältigen. Dabei entstehen Dekoartikel, „rote Fäden“, an denen man sich entlanghangeln soll, um Probleme zu bewältigen, selbstgebastelte Herzchen und Schalen. Diese Werke hübschen gleichzeitig das Café Bunt auf und schaffen eine schönere Atmosphäre. Etwa 25 Frauen kommen über den

Tag verteilt ins Café, zirka 15 zum Essen. Von 9 bis 19.30 Uhr hat das Café Bunt in der Kurhausstraße 12 geöffnet. Mittlerweile gibt es die Einrichtung der kreuznacher diakonie seit 21 Jahren. Am Freitag, 24. August, hatte das Café Bunt Tag der offenen Tür. Wir waren dort und haben uns „rundgeschaut“. Spenden an das Café Bunt: Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank, IBAN DE50 1006 1006 1006 1006 40, Stichwort „Café Bunt“ Fotos: N. Lind

Doris Häfner-Kairo, Einrichtungsleiterin

Nina Zimmermann, Sozialarbeiterin

„Ins Café Bunt können alle Frauen, die einen Rückzugsraum brauchen, kommen – ohne Namen nennen zu müssen. Wir versuchen gemeinsam, einen Weg zu finden, dass sie wieder ins normale Leben zurückgelangen. Ich mache die Arbeit seit 20 Jahren, bin also von Anfang an dabei. Ich bin stolz, die Leitung von Marlies Zimmermann übernommen zu haben, die das Ganze toll aufgebaut hat. Es ist zwar nicht schön, dass es so eine Einrichtung geben muss, aber es ist schön, dass es diese gibt. Damit wir noch besser gerüstet sind, wäre es schön, wenn in der Notunterkunft ein weiteres Bett hinzukommen könnte.“

„Ich berate in administrativen und meist akuten Fällen. Jeder Mensch hat ein menschenwürdiges Leben verdient. Hier im Café Bunt können die Frauen das genießen. Hier haben sie die Möglichkeit, an einem sicheren Ort zu schlafen und sich nicht verkaufen zu müssen. Ich biete Beratungstermine an, bei denen die Frauen und ich gemeinsam erörtern, wie es weitergeht. Die Frauen kommen aus den unterschiedlichsten Schichten und sie sind froh, hier einen Schutzraum zu haben, wo sich öffnen können, wenn sie wollen. Schwierig sind natürlich Familienfeste und Weihnachten, wo immer ein Team präsent ist und für die Frauen da ist.“

Petra Lohr, Pädagogin

Monika Zahn, Hauswirtschafterin

„Ich bin Erzieherin und habe mich weitergebildet: ‚Ressourcenorientierte Gesprächsführung‘ – das versuche ich, bei den Frauen anzuwenden. Dein Gegenüber hat immer Ressourcen, die man aufspüren kann. Ich selbst habe viel von den Frauen gelernt. Es ist unvorstellbar, wie viele Kräfte sie haben und ich habe Respekt, was sie alles durchgemacht haben. Ihr Selbstbewusstsein fördern wir u.a. beim Basteln – und die fertiggestellten Produkte können Hoffnung gehen. Außerdem unternehmen wir Ausflüge, etwa zum Barfußpfad – dabei muss man flexibel sein und darauf eingehen, wie sich die Frauen fühlen.“

„Ich bin seit zwei Jahren für die Küche in der Notunterkunft zuständig und mache morgens das Frühstück, das Buffet, und das Mittagessen. Ich kannte die Einrichtung, bevor ich vor zwölf Jahren zum Café Bunt dazugestoßen bin, gar nicht. Und ich war erstaunt, dass das so funktionieren kann. Ich bin froh, jeder einzelnen Frau helfen zu können, denn jeder kann in solch eine Situation kommen. Ich bekomme mit, wo sie herkommen und was das Leben aus ihnen gemacht hat. Besonderen Spaß macht es dann, wenn man von den Frauen die Dankbarkeit zurückbekommt und natürlich, wenn es ihnen schmeckt.“

Ute Rinde, Förderverein, Flohmarkt Bretzenheim

Margareta Hübner, Schriftführerin Förderverein

„Seit fünf Jahren organisiere ich ehrenamtlich den Flohmarkt für den Förderverein Café Bunt auf der Eremitage in Bretzenheim, der jeden ersten Samstag im Monat stattfindet. Ich manage die Spenden von Leuten, die uns erreichen und sortiere die Sachen, die nicht mehr so schön sind, aus. Außerdem helfe ich auch öfter hier im Garten im Café Bunt. Mich bewegt der Umgang mit den Frauen, die ich kennengelernt habe – und von jeder Einzelnen bekommt man was zurück. Da merkt man, dass sich die Arbeit lohnt.“ Der nächste Flohmarkt findet am Samstag, 1. September, 9.30 bis 14 Uhr, statt.

„Ich kam über meine Arbeit – ich bin Verwaltungsangestellte – hierher, und weiß, wie wichtig es ist, das Café Bunt zu unterstützen. Ich kenne die Schicksale und weiß, dass wir gemeinsam einen Weg finden werden, ihnen aus der misslichen Lage zu helfen – und wenn es zunächst nur Reden bzw. die Redebereitschaft ist. Durch den Förderverein können Aktionen wahrgenommen oder Ausflüge gemacht werden. Oder auch die Einzelfallhilfe: Unbürokratisch, ohne große Wege können die Frauen somit unterstützt werden und damit wird ihnen natürlich geholfen. Das kann die Arbeit leichter machen.“


30. August 2018 | KW 35

lbu-ratiopharm® 400 mg akut Schmerztabletten*** Wirkstoff: lbuprofen. Anwendungsgebiete: Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie Kopf-, Zahn-, Regelschmerzen; Fieber. Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

Hylo-Comod® befeuchtende Augentropfen*** Entlastung für gestresste Augen: Die Tropfen mit Natrium-Hyaluronat befeuchten intensiv und lang anhaltend bei mäßig- bis mittelschweren Formen des trockenes Auges. 10 ml

20 Stück

Statt 14,95*

9,99

Vigantol® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten*** Anw.-Geb.: Zur Vorbeugung gegen Rachitis und Osteomalazie bei Erwachsenen. Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin D-Mangelerkrankung bei ansonsten Gesunden Sie sparen Statt 5,75* ohne Resorptionsstörung bei Kindern und Erwachsenen. 100 Stück *UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angebote gültig vom 01.09.-30.09.2018. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! Änderungen vorbehalten. ** = Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen. *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

48%

Kreuznacher Rundschau | 9

2,99

Nahetal-Forum Sie sparen

33% Statt 7,87*

4,99 Sie sparen

37%

COUPON 20% Sie erhalten mit Vorlage des Rabatt- Gutscheins 20 % Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl. Gutscheine, andere Rabatte und Bonussysteme sind nicht miteinander kombinierbar. Ausgenommen sind verschreibungspflichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren (außer Herstellungen, Behandlungen und Gutscheine). Dieser Gutschein ist für eine Person gültig vom 01.09.-30.09.2018

Ludwig-Kientzler Str. 5 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 89669320 · Fax. 0671 - 896693219 www.nahetal-apotheke.de · info@nahetal-apotheke.de

UNTERNEHMENS PORTRAIT

AZUBI GESUCHT

Über uns: CAFÉ

WONSYLD

Für die Inhaberin - Betina Betz - steht Qualität an erster Stelle und das zeigt sich bei allen Köstlichkeiten aus der Backstube und der Küche. Neben traditionellen und regionalen Angeboten setzt die Köchin und Konditorin immer wieder auf besondere und eigene Kreationen.

Mit eigenen Kreationen versüßen wir unseren Kunden den Tag

Ein ganz besonderer Start in den Tag Das reichhaltige Frühstücksangebot lässt keine Wünsche offen. Frisches Brot und Brötchen aus der eigenen Backstube, ofenfrische Croissants, selbstgemachte Nougatcreme und Konfitüren, frisches Obst und Eier von freilaufenden Hühnern. Egal ob Frühaufsteher oder Langschläfer – das Frühstücksangebot ist von 8 - 15 Uhr erhältlich. Am Salinenplatz 17 55543 Bad Kreuznach Telefon: 0671 31867 www.wonsyld.de Offnungszeiten: Mo – Fr: 8 - 18 Uhr Sa: 8 - 18 Uhr An Sonn- und Feiertagen: Ruhetag

Es geht auch herzhaft Täglich frisch zubereitete regionale und saisonale Produkte treffen auf ein abwechslungsreiches Angebot. Die herzhaften Seiten gibt es zwischen 11 und 15 Uhr. Individuelle Kunstwerke Besondere Festtage wie Geburtstage, Hochzeiten und Taufen bedürfen besonderer Torten.

Sehr gut Betina Betz gibt ihre Erfahrung weiter: In diesem Jahr schlossen Charlotte Galle und Jan-Ole Hoffmann ihre Ausbildung zum Konditor mit „sehr gut“ ab. Beide hatten in ihrer praktischen Abschlussarbeit das Thema Frankreich und kreierten u.a. Pralinen, Gebäck, Petit Four, Maripanfiguren. Frau Galle wird in Koblenz ihren Meister machen - Herr Hoffmann wurde von Cafe Wonsyld übernommen.

- Frühstück - Mittagessen - Kaffee & Kuchen - Eis - Torten - Confiserie


Stadt Bad Kreuznach

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 30. August 2018

Termine Bad Kreuznach

„Aufstehen für Vielfalt“

Termine Bad Kreuznach

Tanztraining

Rund 250 Menschen demonstrierten auf dem Salinenplatz

Mahnwache

Mühle

Salinenplatz

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sucht die Aktionsgruppe „One Billion Rising“ Bad Kreuznach Multiplikator/-innen. Aufgabe dieser ist es, den Tanz und die Aktion in ihren Gruppen bekannt zu machen. Dazu wird Sabine Schossig-Rövenich (Tanzleiterin und Kabarettistin) am Mittwoch, 19. September, 17 bis 18.30 Uhr, im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“, Mühlenstraße 23, die Choreografie vorstellen und Tipps zur Umsetzung in ihren Gruppen/Klassen oder Kursen geben. Zudem gibt es weitere Informationen zur „One Billion Rising“-Veranstaltung in Bad Kreuznach am 14. Februar 2019 und den Möglichkeiten, sich zu beteiligen.

Am Vortag des diesjährigen Antikriegstages rufen der DGB-Kreisvorstand Bad Kreuznach und das Netzwerk am Turm e.V. zu einer Mahnwache am Freitag, 31. August, 17 bis 18 Uhr, auf dem Salinenplatz auf.

Im Anschluss an das Tanztraining findet das Internationale Tanzfest im Rahmen der Interkulturellen Woche statt. Interessierte werden um Anmeldung (Anmeldeschluss 31. August) gebeten: onebillionrising-bad-kreuznach@web.de.

Im Bonhoeffer-Haus

Kriegshauptstadt Am Freitag, 31. August, laden das Netzwerk am Turm e.V. und die Evangelische Erwachsenenbildung um 19 Uhr in das Dietrich Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, zu einer Veranstaltung mit dem Journalisten Wolfgang Bartels ein. Der Titel lautet: Bad Kreuznach als Hauptstadt des Krieges.

Freundschaft

Global Am Freitag, 31. August, 19 Uhr, trifft sich die Gruppe „Globale Freundschaft“ nach einer Sommerpause in der Villa Grande (Alte Galerie 60), Salinenstraße 60. Es werden alle eingeladen, die sich für andere Kulturen interessieren und Freude am Miteinander haben. Kontakt: A. Nolde, Tel. 0160-8208008, famnolde@t-online.de.

Stadtgeschichte

800 Jahre Die Stadtführung „Geschichte, Parks und enge Gassen“ vermittelt am Sonntag, 2. September, 11 Uhr, einen Eindruck von der Entwicklung der Stadt vom Mittelalter bis zur Blüte des Heilbads. Der 90 Minuten umfassende Spaziergang beginnt am Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Teilnehmerbeitrag 6 €, mit Gästekarte 4 €.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Muslimische Kultur

Astronomie

Oberbürgermeister Dr. Heike Kaster-Meurer machte bei ihrer Rede darauf aufmerksam, dass Vielfalt keine Foto: T. Gierse Komplikation des Zusammenlebens ist.  Bad Kreuznach (tg/nl). Am Freitagnachmittag, 24. August, kamen etwa 250 Menschen zusammen, um bei der Kundgebung „Aufstehen für Vielfalt“ ein Zeichen gegen Rassismus, für Menschlichkeit und Vielfalt zu setzen. Sie bezogen Stellung gegen zunehmend rassistische Äußerungen aus der Mitte der Gesellschaft – eine vielfältige und bunte Veranstaltung, zu der die Initiative Kreuznach für Vielfalt, das Ausländerpfarramt, das Netzwerk am Turm und die Alternative Jugendkultur aufgerufen haben. Unter anderem referierten Oberbürgermeisterin Dr. Heike-Kaster-Meurer, Prof. Helmut König und Superintendentin Astrid Peekhaus, die allesamt für eine tolerante und gleichwohl weltoffene Gesellschaft warben und für Solidarität, soziale Gerechtigkeit und für Menschenrechte eintraten. OB Kaster-Meurer: „Wir haben etwas zu verlieren“ „Wir haben etwas zu verlieren“, unterstrich Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Ohne den Anlass für diese Kundgebung, ein Schreiben des CDUFraktionsvorsitzenden Werner Klopfer, in dem er Gedanken über die Anzahl von Menschen mit Migrationshintergrund und deren Wegverteilung äußerte, zu erwähnen, ging sie doch direkt darauf ein: Es gelte Diskriminierung und Ausgrenzung aktiv entgegenzutreten, um einen respektvollen, solidarischen Umgang miteinander zu erhalten. „Wir lassen nicht zu, dass Deutsche aufgewertet werden und Ausländer abgewertet werden.“ Zu Beginn ihrer Rede zeigte sie sich erleichtert, dass so viele Menschen zu der Kundgebung gekommen waren, um sich gegen die anwachsende Diskriminierung zu stellen – eben, weil die Menschen in Bad Kreuznach etwas zu verlieren haben. Seit

Langem sei Bad Kreuznach die Stadt der Vielfalt mit einer weltoffenen Gesellschaft. „Aber heute wissen wir: Wir müssen was tun, damit es in Zukunft auch so bleibt.“ Angesichts von Diskriminierung und Ausgrenzung gelte es, die Augen offenzuhalten und zu erkennen, „denn die Zeichen sind eindeutig.“ Rechtspopulismus drohe die Gesellschaft zu spalten – ohne aber Antworten zu bieten. Alle Bürgerinnen und Bürger und auch die demokratischen Parteien seien aufgerufen, an diesem Gestalten mitzuarbeiten. Das Zusammenleben brauche dieses Netzwerk, damit jeder Mensch ernst genommen werden könne. Diesen Anspruch sieht Kaster-Meurer im Gegensatz zu einer Haltung, bei der der Einzelne nichts wert ist und nur als Mitglied einer Gruppe betrachtet werde: etwa „die Flüchtlinge, die Ausländer, die Nordafrikaner, die Juden.“ Solche Gruppierungen würden sich dann hervorragend als Sündenböcke eignen, denen man pauschal alles und jedes unterstellen und anlasten könne. „Und dies in dem Wissen, dass darin noch nie eine Lösung lag, sondern es zu furchtbaren Gräueltaten führte.“ Prof. Helmut König: „Auch Kaffeebohnen haben einen Migrationshintergrund“ Viele Völkerschaften wanderten im Laufe der Jahrtausende durch das Land, das heute Deutschland heißt. „Obwohl die Deutschen ein gemischtes Volk sind, geschah es eines Tages, dass die typischen Deutschen keine Ausländer mehr in ihrem Land dulden wollten. Diese Bewegung erhielt den Namen „Klopfer“. Vom klopfenden Bunny über Weingesindel (Joe Weingarten) zur Kaffeebohne: In seiner Groteske zeichnete Prof. Dr. Helmut

König aus Bad Sobernheim mit spitzer Feder die Absurditäten der aktuellen Debatte um das Wegverteilen von Migranten nach. Wenn nicht nur Menschen, sondern auch Kaffeebohnen, Jeans und andere Kleidung einen Migrationshintergrund haben – will man in diesem öden und langweiligen Land überhaupt leben, wenn sie – wie gewünscht – alle gegangen sind? Superintendentin Peekhaus: „Christlicher Glaube kann Ausgrenzung nicht dulden“ Christ zu sein und andere Menschen auszugrenzen, sie zu kategorisieren und abzulehnen – wie passt das zusammen? Astrid Peekhaus, Superintendentin im Kirchenkreis An Nahe und Glan, vertrat hierzu eine Position ohne Deutungsspielraum: „Christsein ist für mich auch eine Verpflichtung gegenüber allen anderen Menschen. Eine Verpflichtung, sich gegen jede Form von Ausgrenzung, Feindlichkeit und Rassismus zu wenden und einzusetzen, und auch Gesicht dafür zu zeigen, dass wir so etwas nicht dulden wollen.“ Ihr ist es wichtig, dass Christinnen und Christen eintreten gegen Rassismus und für die Vielfalt in Bad Kreuznach. Deshalb nehme sie an der Kundgebung teil. „Unser christlicher Glaube kann Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung, Kategorisierung von Menschen nicht dulden, nicht ertragen und nicht zulassen. Deshalb sagen wir Nein zu jeder Form von Hass und Gewalt, Missachtung und Ausgrenzung. Wir sagen Ja zu jedem Menschen und heißen ihn willkommen, unabhängig von seinen Perspektiven und Möglichkeiten. Deshalb stehen wir auf für die Vielfalt und zeigen Gesicht.“ Übrigens erschien Werner Klopfer nicht zur Kundgebung.

Am Freitag, 31. August, 20 Uhr, referiert Dipl.-Phys. Michael Stellpflug im Vortragsraum der Sternwarte zum Thema „Astronomie in der muslimischen Kultur“. Was haben Wissenschaftler der arabischen Hochkultur in der Blütezeit des Islam zur Astronomie und Mathematik beigetragen? Welchen Einfluss hatte dies auf das Wissen und das Weltbild in Europa zur Zeit des Mittelalters? Warum wird ihr Einfluss heute oft verschwiegen? Eintritt: 6 €, Kinder bis 17 Jahre 4 €. Rechtzeitig kommen – es stehen 35 Plätze zur Verfügung.

10 Jahre in Mühlenstraße

Haus St. Josef Am 23. August 2008 zogen die Bewohner des Hauses St. Josef vom alten Standort in der Baumgartenstraße in ihr neues Zuhause in die Mühlenstraße 25 um. Deshalb steht das diesjährige Sommerfest der Einrichtung in Trägerschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz ganz im Zeichen dieses Jubiläums. Am Samstag, 1. September, startet die Jubiläumsveranstaltung mit einem Festgottesdienst mit Weihbischof Franz Josef Gebert in der Kapelle von St. Marienwörth um 10 Uhr. Anschließend gibt es im und ums Haus St. Josef ein buntes Programm mit dem Musikverein Bretzenheim, der Winzertanzgruppe Bingen, dem Bewohnerchor des Hauses St. Josef, dem Gospelchor „Sacropops“ aus Waldalgesheim und vielen weiteren Programmpunkten.

Neues Baurecht

Verbraucher Die Rechtsanwaltskammer Koblenz lädt alle interessierten Bürger und Rechtsanwälte ein, um die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Das neue Baurecht“ zu diskutieren. Der Verbraucherrechtstag findet am Montag, 3. September, 17.30 Uhr, im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldung: AzetPR, Presseagentur der Rechtsanwaltskammer Koblenz, Daniela Listing, listing@ azetpr.com, Tel. 040-41327012.


30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 11

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do. ab 17 h Gutsausschank Zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Fr. + Sa. geschl.

Bad Kreuznach

„Weingarten-Pfingstwiese“ Fr. 31.8 ab 16 Uhr Rolf Lichtenberg, Pfingstwiese 11 Sa. 1.9. ab 16 Uhr Wochenextra: lecker/ deftiges Schlachtfest www.weingarten-pfingstwiese.de Reserv.: 0171-5301473

Klarer Testsieger1

Di. - Sa. ab 17 Uhr Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Wechselnde Köstlichkeiten auf der Sonderkarte Bad Münster- Ebernburg

Gutsausschank Eva-Maria-Gattung Do. bis Di. ab 17 h Franz-von-Sickingen-Str. 16, Tel.: 06708-2223 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Gebackener Camembert mit Waldorfsalat

Bad Münster- Ebernburg

Straußwirtschaft „Jungs Weingarten“ Mo.-Fr. ab 17 Uhr Im Weingut Jung, Burgstraße 15, Tel.: 06708-660440 Dienstags hausgemachter Spießbraten vom Holzgrill Wir bitten um Vorbestellung! Geöffnet bis 5.Sept.

Gensingen

Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 h Binger Straße 13, 55457 Gensingen, So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Mo. Ruhetag

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ „An den Guldentaler Wanderwegen“ Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 Mailänder Schnitzel m. Tomaten & Käse überb.

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76, Moderne Gästezimmer – Sommerbewirtung Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet!

Hackenheim

Weintreff Grünewald-Schima Ringstr. 13, Tel. 0671-7967731 www.weintreff-gs.de, Gästezimmer

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller, Sa. ab 16 Uhr Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8318668 So/Fe. ab 12 Uhr 16. Sept. Soo Nahe Frühstück ab 9:30 Uhr Anm.erbeten.

Fr + Sa ab 18 Uhr So. 10-14 Uhr ab 17 Uhr

Mi.-Sa. ab 17 Uhr So. ab 16 Uhr

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr.+Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. ab 12 bis 14.30 h Deutsch-Böhmische Küche + ab 18 Uhr Pfifferlingsgerichte Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Fr. - Sa. ab 18 Uhr Heinrich-Kreuz-Straße 12, Tel.: 0671-66160 So. ab 17 Uhr

Roth

Weingut Sturm Nonnenwies 2, Tel. 06724-6313 Kerb in der Straußwirschaft! So. ab 14 Uhr Kaffee & Kuchen

Schloßböckelheim- Winzerhof Härter Felsenstübchen OT Tal Härter‘s Felsenstübchen Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240

Sa. ab 18 Uhr So. ab 10:45 Uhr Gottesdienst Mo. ab 18 Uhr Fr. + Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

CROSSLAND X

DER DREIFACHSIEGER. Der Crossland X. Mit Abstand der Beste – in drei Vergleichstests¹ setzt er sich an die Spitze und holt sich den Sieg in seiner Klasse. Er stellt den Menschen in den Mittelpunkt und bietet einzigartige, auf Ihr vielseitiges Leben zugeschnittene Innovationen: flCrossland X -- SSV flviele Modelle SOFORT ab Lager verfügbar flindividuelle SONDERAUSSTATTUNG wählbar flVORFÜHRWAGEN in vielen Farben und Ausstattungsvarianten Jetzt den Testsieger Probe fahren!

UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT für den Opel Crossland X Edition, 1.2, 60 kW (81 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe effekt. Jahreszins

0%

Monatsrate

99,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.950,– €, Gesamtbetrag*: 14.465,01 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 99,– €, Schlussrate: 10.901,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 14.465,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 19.145,– €. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate. Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus Ingelheim GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,5-6,4; außerorts: 4,4; kombiniert: 5,2-5,1; CO2Emission, kombiniert: 116-115 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C ¹ Testsieg im Vergleichstest der AUTO BILD in der Kategorie „Kompakte SUV“, Ausgabe 32/17 vom 11.08.2017, für den Opel Crossland X 1.2 Direct Injection Turbo, 96 kW (130 PS), Testsieg im Vergleichstest von auto motor und sport, Ausgabe 18/17 vom 17.08.2017, für den Opel Crossland X 1.6 Diesel, 88 kW (120 PS), und Testsieg im Vergleichstest der AUTO ZEITUNG in der Kategorie „Kompakte Crossover“, Ausgabe 19/17 vom 23.08.2017, für den Opel Crossland X 1.2 Direct Injection Turbo, 96 kW (130 PS). Kraftstoffverbrauch in l/100 km Crossland X 1.2 Direct Injection Turbo, 96 kW (130 PS), mit Start/Stop, innerorts: 5,9–5,7; außerorts: 4,7–4,6; kombiniert: 5,1–5,0; CO2Emission, kombiniert: 116–114 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Kraftstoffverbrauch in l/100 km Crossland X 1.6 Diesel, 88 kW (120 PS), mit Start/Stop, innerorts: 4,7–4,6; außerorts: 3,6; kombiniert: 4,0; CO2-Emission, kombiniert: 105–103 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

Sprendlingen Weingut u. Gutsschänke Lutz Mohr Fr. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822 Sa. ab 18 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Waldalgesheim- Genheim

Weingut & Gutsausschank Schnell Fr., Sa. Mo. ab 18 h Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Bockshornpfanne und Wildschweinbratwurst Kerbefreitag 07.09. Spansau – Bitte mit Voranmeldung

Waldalgesheim- Gutsausschank Rothenbach Genheim Im Winkel 3, Tel. 06724-1648

Fr. So. & Mo. ab 17 h

Waldlaubersheim Straußwirtschaft im Weingut Paulus Do. - Sa. ab 18 Uhr Windesheimer Straße 8, So. ab 17 Uhr Tel. 06707-1338, Empfohlener Weingarten Wallhausen

Weinhaus Barth Do. u. Fr. ab 18 Uhr; Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 So. 2.9. geschlossen Reservierungen bitte unter 0175-64 35 203

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE: Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 · www.kreuznacher-rundschau.de


Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

Angebote gültig bis 1.9.2018

Unsere Wochenknaller

1 ganzer Zwiebelkuchen + 1 Kirner Landbierbrot

im Holzbackofen kräftig ausgebacken 750 g

1

49

Tannenhof Meinhardt Speisekürbis Hokkaido KL I Stück

30 % Rabatt* einen Artikel Ihrer Wahl aus dem Bereich Textil / Schuhe / Lederwaren Coupon ausschneiden und beim Einkauf vorlegen

lose, KL I neue Ernte je kg

& st se Ob mü Ge

78

00 20

Obsthof Nickolaus Apfel Delbart

& st se Ob mü Ge

Holzofen-Aktion vom 30.8.-1.9.2018 von 10-18 Uhr vor unserem Eingang:

* ausgenommen Artikel aus der aktuellen Faltblattwerbung Gültig vom 29.8.-1.9.2018 nur im Globus Gensingen

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–21.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–21.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

0

88

Hochwald H-Milch 1,5 % Fett 1 Liter

01

5505

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

Angebote gültig bis 1.9.2018

Unsere Wochenknaller

Basis € ,– 0 5 4 f u a r e it e rb a Wir suchen Mit gerei. tz e M re e s n u r fü g ta s Freitag/Sam singen.de busgen lo .g w w w r te n u n e n o ti Weitere Informa

2-kg-Paket

10

00

11

FACHMETZGEREI

Spanferkel Vorderschinken 1 kg

5

FACHMETZGEREI

6

FACHMETZGEREI

Spanferkel Kotelett 1 kg

7

ch rei Fa zge et m

7

4

90

90

je kg

40

ch rei Fa zge et m

1 kg

FACHMETZGEREI

Kartoffelfülsel

aus der Hüfte und Unterschale am Stück 1 kg

40

ch rei Fa zge et m

Spanferkel Keule

Globus Schweineschnitzelfleisch

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

4040

1160

er zg et ll M gri

45

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

je kg

10

00

30

Globus Bratwurst fein*

2 Ringe Fleischwurst* + 10 Rohesser 1.850-g-Paket

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

5 Schwenkbraten + 8 Feine Bratwürste*

90

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–21.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–21.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Stadt Bad Kreuznach

14 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 30. August 2018

Termine Bad Kreuznach

Neuwahlen im VfL 1848

Termine Bad Kreuznach

Mädchen-Aktions-Tag

So sieht das neue Präsidium aus

Gospelgottesdienst

Am Samstag Für alle Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren gibt es wieder die Mädchen-Aktions-Tage. Am Samstag, 1. September, 10 bis 16 Uhr, findet der AktionsSamstag unter dem Motto „Pimp deine Kleider – kreativ mit Nadel und Faden“ statt. In entspannter Atmosphäre können die Teilnehmerinnen mitgebrachte Kleidung umgestalten oder von der Jugendförderung bereitgestellten Stoff dekorativ gestalten. Teilnehmergebühr: 4 € für das gemeinsame Frühstück und für Materialkosten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, erleichtert aber die Planung: Stadtjugendförderung Bad Kreuznach, Adrian Kroll, Mühlenstraße 23, a.kroll@die-muehle. net, Tel. 0671-9200417.

Straßenmusikanten

Musikschüler Am Samstag, 1. September, musizieren Schülerinnen und Schüler der Musikschule Mittlere Nahe im Rahmen der Kreuznacher Kulturwoche in der Fußgängerzone. In verschiedenen Ensembles probieren sich die jungen Künstler als Straßenmusiker. Die Zuhörer erwartet ein buntes Programm: von Streichorchester über Gitarren- und Blechbläserensemble bis hin zu Jazz- und Rockbands. Start ist um 11 Uhr an verschiedenen Stellen der Kreuznacher Fußgängerzone. Um 13 Uhr findet dann ein Abschlusskonzert vor der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, statt.

Führung

Kombiniert Die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH lädt in Kooperation mit dem Museum für PuppentheaterKultur (PuK) am Samstag, 1. September, 16 Uhr, zu einer kombinierten Stadt- und Museumsführung mit Puppenszenen ein. Die Sehenswürdigkeiten und Geschichte(n) der Stadt und des Museums werden durch Stabpuppenszenen erzählt. Die Kultur- und Weinbotschafterinnen Gail Treuer und Heike Kinkel sind in authentischen, handgefertigten Kostümen, diesmal als Puppenspielerinnen unterwegs. Die Führung beginnt am Eiermarkt und endet gegen 17.30/18 Uhr im PuK mit einem Glas (0,1 l) Nahewein bzw. Nahetraubensaft.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Das neue Präsidium im VfL 1848 (v.l.n.r.): Norbert Taplick (Vizepräsident Finanzen), Heike Bruckner (Präsidentin), Dr. Herbert Bessei (Vizepräsident Liegenschaften) und Fabian Neumann (Geschäftsführer) – es fehlt Christoph Dietrich (Rechtsreferent).  Foto: VfL 1848 Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Im Rahmen der Mitgliederversammlung des VfL 1848 Bad Kreuznach Anfang August wurden die Gremien neu gewählt. Präsidentin Heike Bruckner und Dr. Herbert Bessei, Vizepräsident für Liegenschaften, wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Für Bruckner, die seit 2011 an der Spitze des VfL

1848 steht, beginnt damit bereits ihre dritte Amtszeit. Verstärkung erhalten beide durch Norbert Taplick als Vizepräsident für Finanzen und Christoph Dietrich, der als Rechtsreferent Gerd Langenbach ablöste. Letzterer übte sein Amt zuvor 42 Jahre aus. Ebenfalls gewählt wurden der Verwaltungsrat und der Ehren-

rat des Vereins. Im Verwaltungsrat wurden Steffen Oberst, Cyrill Reiniger, Werner Fuchs und Klaus Kreuter in ihren Ämtern bestätigt. Das Gremium wird neuerdings verstärkt durch den ehemaligen Richter Robert Velden und Martin Behringer. Im Ehrenrat, der sich aus langjährigen und wohlverdienten Mitgliedern des Vereins zusammensetzt, wurden folgende Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Karltheo Walter, Hans-Werner Beilmann und Horst Schrögel. Neu in den Ehrenrat wurde Gerd Langenbach gewählt. Weiterhin wurden von der Mitgliederversammlung die Beisitzer im Beirat in ihren Ämtern bestätigt bzw. neu gewählt: Thomas Wupperfeld (Finanzen und Bilanzen), Hannelore Doll (Vereinsarchiv), Anke Budde (kaufmännische Angelegenheiten) und Gabriele Beutel (Marketing).

1.000 Euro für Sophia-Kallinowsky-Stiftung Erlös des Entenrennens des Round Table Bad Kreuznach

Tischpräsident Julian Schupp (3.v.l.) übergab dem Stiftungsvorsitzenden Karsten Kallinowsky (2.v.l.) in Anwesenheit von Distriktspräsident Mirko Syré (1.v.l.) und Vizepräsident Christoph Anheuser (4.v.l.) einen Foto: privat Spendenscheck über 1.000 Euro.  Bad Kreuznach (red). Der Serviceclub Round Table 177 Bad Kreuznach freut sich, der SophiaKallinowsky-Stiftung eine Spende in Höhe von 1.000 Euro zukommenzulassen. Tischpräsident Julian Schupp konnte dem Stiftungsvorsitzenden Karsten Kallinowsky den Spendenscheck

übergeben. Die Stiftung, die sich Kindern mit der Diagnose Krebs und deren Angehörigen widmet, soll durch konstante Spenden in die Lage versetzt werden, die weitere Erforschung der Krankheit und möglicher Behandlungsmethoden zu finanzieren. Die Spende stammt aus den Erlösen

des von Round Table organisierten Bad Kreuznacher Entenrennens, welches alljährlich im Rahmen des Fischerstechens an der Roseninsel stattfindet. Auch dieses Jahr werden nach Abschluss der Finalkämpfe am Sonntag, 2. September, gegen 18 Uhr wieder bis zu 5.000 Gummi-Entchen, mit einer Nummer versehen, in die Nahe gelassen und kämpfen dort dann um den Sieg. Wer mitmachen will, kann eine Ente „adoptieren“, indem er bei Round Table ein Los kauft. Eine Ente kostet 3,50 Euro, wer gleich drei Enten unter seine Fittiche nimmt, zahlt 10 Euro. Erhältlich sind die Lose im Vorverkauf im Thomas-Cook-Reisebüro im Kaufland in Bad Kreuznach, in der Zahnarztpraxis Julian Schupp in Bad Münster am Stein und beim Fischerstechen selbst bis kurz vor dem Start am Stand von Round Table.

Info In KH-Südwest

Notfalldosen ab sofort erhältlich Bad Kreuznach (red). Auf Initiative der Stadtteilkoordinatorin Bad Kreuznach-Südwest, Liane Jung, sind ab sofort Notfalldosen in der Apotheke im Bühler Weg zum Preis von 2 Euro erhältlich. Die Notfalldose ist ein kleiner Helfer mit großer Wirkung:

Sie ist eine kleine Plastikdose, die in der Innentür des Kühlschrankes verstaut ist und ein Notfallinfoblatt vom Bewohner beinhaltet. Neben dem Namen, der Blutgruppe und Ansprechpartnern sind vor allem ein Überblick über Vorerkrankungen, Allergien

sowie der gültige Medikamentenplan aufgelistet. Die für den Rettungsdienst und Angehörige so wichtige Informationsquelle wird mittels Aufkleber an der Wohnungsinnentür und außen am Kühlschrank deutlich kenntlich gemacht.

Diakonie-Kirche Am Sonntag, 2. September, 10 Uhr, findet ein Gospelgottesdienst in der Diakonie-Kirche, Ringstraße/Bösgrunder Weg, statt. Es tritt ein Gospelchor auf, der sich während eines Gospelworkshops der Diakonischen Gemeinschaft Paulinum an diesem Wochenende zusammengefunden hat. Unter der Leitung von Hans-Jörg Fiehl, dem bundesweit tätigen Pop- und Gospelpianisten und Chorleiter auch Bad Kreuznach, haben die Sängerinnen und Sänger verschiedene Stücke eingeübt, die sie präsentieren. Der Eintritt ist frei.

Frauentreff

Im September Aktivitäten des Frauentreffs im September: • Sonntag, 2. September, 11 Uhr: Frühstück mit Lesefutter • Montag, 3. September, 10.30 Uhr, Französische Konversation „On parle francais“; Leitung: Simone Kohler-Artois • Dienstag, 4. September, 11 Uhr: Literaturkreis in Spabrücken; Leitung: Elga Dörr • Dienstag, 4. September, 15 Uhr: Strickcafé • Donnerstag, 6. September, 15 Uhr: Gesprächskreis nach dem Beruf • Dienstag, 11. September, 15 Uhr: Strickcafé • Montag, 17. September, 10.30 Uhr, Französische Konversation „On parle francais“; Leitung: Simone Kohler-Artois • Dienstag, 18. September, 15 Uhr: Strickcafé • Dienstag, 25. September, 15 Uhr: Strickcafé Kreuznacher Frauentreff e.V. Klappergasse 15, Bad Kreuznach, Tel. 06707-228012

Ideenwerkstatt

KH-Südwest Die Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest lädt am Dienstag, 4. September, zu einer Ideenwerkstatt für Erwachsene aller Altersklassen in den Mietertreff, Oberbürgermeister-BußStraße 6, ein. Ab 16.30 Uhr beschäftigt sich die Gruppe mit dem Thema Aufwerten (Upcycling), Umgestalten und Verschönern von Alltagsgegenständen, z.B. mit Serviettentechnik und anderen Papiertechniken. Die Teilnahme ist kostenfrei, Materialkosten werden nach Verbrauch berechnet. Infos bei Barbara Constabel, Tel. 0671-97043999, und Liane Jung, Stadtteilkoordination, Tel. 067120272204.


F

30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 15

35.

Eintritt frei !

Fotos: Archiv

und der Stadt Bad Kreuznach · Tel. 0671 / 83 83 30

ischerstecherfest

Bad Kreuznach · Roseninsel · Freitag, 31. August bis Sonntag, 2. September Freitag, 31. August 16 Uhr

Treffen der Jury, Meldung der teilnehmenden Jugend- und Damenmannschaften

17 Uhr

Stadtmeisterschaft Damen und männliche Jugend (Endkämpfe am Sonntag mit Siegerehrung)

19 Uhr

Es geht los. Rock auf der Roseninsel; mit dabei: 4Numb

Samstag, 1. September 13.30 Uhr Eröffnungszeremonie mit dem Einzug der Gladiatoren Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des Verkehrsvereins, Alexander Jacob Begrüßung durch unsere Oberbürgermeisterin Frau Dr. - Kaster-Meurer Fischerstechertaufe durch Neptun alias Albert I. 14 Uhr

Beginn der Wettkämpfe. Vorrundenkämpfe der Herren um die Stadtmeisterschaft, 2018 Vorstellung der Jury

16 Uhr

Weiterführung der Vorrundenkämpfe der Herren

19 Uhr

Der Countdown läuft für Cover-Rock vom Feinsten mit Kirkland 1. Set

Ihr persönlicher Energiepartner vor Ort.

NaheENERGIE für Ihr Zuhause.

20.30 Uhr Fackelschwimmen, DLRG Ortsgruppen, Bezirk Nahe Hunsrück Tauchsportgruppen VDST 21.45 Uhr Höhenfeuerwerk, das Highlight der Feuerwerke

Sonntag, 2. September 11 Uhr

NEU: NaheSTROM natur aus 100 % deutscher Wasserkraft

Frühschoppen mit der Röka-BigBand

13.30 Uhr Beginn der Endrunde um die Kreuznacher Stadtmeisterschaft 2018 der Herren 14.15 Uhr Fischerkahnslalom auf der Nahe, hier treten die stärksten & geschicktesten Ruderer der Nahe gegeneinander an. Bewältigt werden muss ein Slalomparcour von etwa 200m Länge. Auf die Sieger warten tolle Pokale! 16.30 Uhr Halbfinalkämpfe der Herren

anschließend Finalkämpfe der Damen 2018 und der männlichen Jugend 2018 Im Anschluss an die Finalkämpfe: Entenrennen des „Round Table“ auf der Nahe mit tollen Preisen für einen guten Zweck. Siegerehrung auf der Bühne mit allen Mannschaften, inkl. der Damen und der männlichen Jugend

20 Uhr

Ende der Veranstaltung

günstig  effizient 

zuverlässig  servicestark 

www.kreuznacherstadtwerke.de

Der Verkehrsverein bedankt sich bei allen Vereinen, Institutionen & Einrichtungen, die sich aktiv beteiligen und grüßt alle Gäste aus nah und fern!

Feiern ist einfach. Wenn Vereine und Sponsoren in einem Boot sitzen, wird die Veranstaltung ein toller Erfolg! Wir wünschen allen Zuschauern und Teams faire und spannende Wettkämpfe beim Fischerstechen.

sparkasse.net

s Sparkasse Rhein-Nahe


16 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 30. August 2018

Abenteuer begannen im Kopf In der Stadtbibliothek: Abschluss des Lesesommers

20 Jahre

Bei der Abschlussveranstaltung gibt es immer ein kulturelles Beiprogramm: diesmal war der Autor, Dozent und Entertainer Dr. Rolf-Bernhard Essig zu Gast. Er ist Spezialist für Sprichwörter und Redewendungen. In einer Mischung aus Lesung, Erzählung und Gespräch begab sich Rolf-Bernhard Essig mit dem neugierigen Publikum auf eine spannende und humorvolle Reise durch zahlreiche Sprichwörter, Weisheiten und Geschichten und erkundete so die Herkunft und Bedeutung von Redewendungen aus aller Welt.  Foto: Stadtbibliothek Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Unter dem Motto „Abenteuer beginnen im Kopf“ fand vom 11. Juni bis 11. August der 11. Lesesommer Rheinland-Pfalz statt. Diese landesweite Lese- und Sprachförderaktion für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren stand unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Mit drei nach Altersgruppen aufgeteilten Veranstaltungen fand am Freitag, 17. August, traditionell in der Bibliothek das Abschlussprogramm für den Lesesommer statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen war die Bibliothek mit insgesamt etwa 350 Kindern und begleitenden Eltern gut gefüllt. Bibliotheksleiter Stefan Meisel un-

terstrich in seinen einführenden Worten die Bedeutung des Lesens und war beeindruckt, dass die Kinder trotz des heißen Sommers so lesefreudig waren. Die Bad Kreuznacher Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer ließ es sich nicht nehmen, beim Abschlussfest die Kinder zu begrüßen und ihnen zur erfolgreichen Teilnahme zu gratulieren. Sie bedankte sich zudem bei 24 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die als „Interviewpartner“ fungierten und sich mit den Kindern über die gelesenen Bücher unterhalten haben. Auch das Bibliotheksteam wurde für die erfolgreiche Durchführung der Aktion gelobt. Insgesamt 376 Kinder haben in diesem Jahr in Bad Kreuznach an dieser mehrwö-

chigen Aktion teilgenommen. Sie kamen aus 52 verschiedenen Schulen der Stadt und des Umlandes. Insgesamt wurden 1.845 Bücher gelesen (ca. 5 pro Kind im Durchschnitt). 254 Kinder lasen mindestens 3 Bücher und erhielten eine Urkunde. Daneben wurden unter allen erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über 200 attraktive Preise verlost, die zum Teil von verschiedenen Spendern und Sponsoren bereitgestellt wurden. Kinder, die an der Abschlussveranstaltung nicht teilnehmen konnten, können ihre Urkunden noch bis Ende Oktober in der Bibliothek abholen. Weitere allgemeine Informationen zum Lesesommer unter www.lesesommer.de.

Überraschungsdienst Bootsausbildung der Jugendfeuerwehr

BME (red). Am Freitagabend, 24. August, stand bei der Jugendfeuerwehr der Stadt Bad Kreuznach ein Überraschungsdienst auf dem Plan. Die Jugendlichen waren begeistert, als die Betreuer mit ihnen in den Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg fuhren und dort die Kameraden des Löschbe-

zirks West mit ihrem Rettungsboot (RTB) warteten. Nachdem die jungen Wehrleute gezeigt bekamen, wie das RTB zu Wasser gelassen wird, wurde ihnen das Verhalten am und auf dem Wasser während der Einsätze erklärt. Nach dieser schnellen Einweisung war es dann auch schon Zeit auf das Wasser zu

gehen. In Vierergruppen fuhren die Jugendlichen zwischen der Friedens- und der Nahebrücke für rund 10 Minuten umher. Große Verwunderung entstand, als der Bootsführer mit einer Gruppe der älteren Jugendfeuerwehrmitglieder einen Motorschaden simulierte und das Boot mit Paddeln wieder zur Anlegestelle befördert werden musste. Dieser Teil der Ausbildung schult vor allem die Zusammenarbeit und Kommunikation der Bootsbesatzung, da man sonst keinen geraden Kurs fahren kann. Nach einer kurzen Pause wollten alle Jugendlichen eine weitere Runde mit dem Rettungsboot drehen. Die Begeisterung für diese ausgefallene Ausbildung war sehr groß.  Foto: privat

Olga Kriwitzki · Kreuzstraße 39 · Telefon 0671 - 970 433 24

Wilma Schlich | Gewerbekundenberaterin

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg

wünscht Ihre Kreuznacher Rundschau sparkasse.net

Durchblick ist einfach. Wenn man einen Finanzpartner hat, der sich auskennt.

s Sparkasse Rhein-Nahe


30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 17

Kreuzstraße 50-52 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671-4820120

20 Jahre TUI ReiseCenter in Bad Kreuznach 1. September von 10 – 15 Uhr RIU-Aktionstag 20 Jahre jung und dennoch sehr erfahren - das trifft auf die Mitarbeiter des TUI ReiseCenters in der Kreuzstraße in Bad Kreuznach zu. Denn seit genau so vielen Jahren arbeitet dieses Reisebüro schon für die schönste Zeit des Jahres für seine Kunden. „Wir zeichnen uns nicht nur durch fachliche Kompetenz sondern auch durch viel Einfühlungsvermögen aus“, beschreibt Inhaberin Jasmin Meisberger die Arbeitsphilosophie ihres Teams, „denn wir lieben, was wir tun und das Wohl unserer Kunden liegt

uns am Herzen.“ Am 1. September 2018 wird das gefeiert. Das TUI ReiseCenter in Bad Kreuznach veranstaltet an diesem Tag von 10-15 Uhr einen RIU-Aktionstag. Neben Inhaberin Jasmin Meisberger werden auch ihre Mitarbeiter Alexandra Geritan und Tobias Hallebach vor Ort sein und sich auf Ihr Kommen freuen! Es gibt viele Informationen rund um die vielfältige RIU-Urlaubswelt, ein spannendes Spiel und natürlich auch tolle Werbegeschenke. Individuell auf die Kundenwünsche abgestimmte Reisen sind

die Spezialität des TUI ReiseCenters. Das Team besitzt jahrelange Erfahrung bei der Urlaubsplanung, kennt viele Ziele persönlich und bildet sich regelmäßig weiter. Und last but not least ist das TUI ReiseCenter Kooperationspartner namhafter Airlines und Veranstalter, wie beispielsweis TUI, airtours, TUI Cruises, Dertouristik, Studiosus, AIDA, Thomas Cook und viele mehr. Ein TicketVerkauf für Konzerte, Musicals und Sportevents runden das Angebot ab.

Kreuzstraße 48 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 920 216 21 info@mojoburger.de www.mojoburger.de

Weiterhin viel Erfolg Kreuznacher Gewürzhaus Das Fachgeschäft in Bad Kreuznach für Kräuter - Gewürze

Alexandra Geritan, Jasmin Meisberger, Tobias Hallebach. 

Fotos: privat

Turmstr. 4 · 55543 Bad Kreuznach · Tel./Fax 06 71/979 95 89 info@kreuznacher-gewuerzhaus.de · www.kreuznacher-gewuerzhaus.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr · Sa. 9.30-14.00 Uhr

Kreuzstrasse 29 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 21 27 · www.optiktreff.de

20% Rabatt auf Sonnenbrillen - Gültig bis 29.09.2018 -


GROßE PREMIERE DER NEUEN AUDI

JETZT DIE NEUE ART VON LUXUS LIVE ERLEBEN

Profitieren Sie außerdem von attraktiven Sonderkonditionen:

Wir laden Sie herzlich ein zu spannenden Begegnungen und interessanten Gesprächen am 08.09. bei uns ins Autohaus Fleisc Attraktive Leasingangebote für Businesskunden1: z.B. Audi A6 Limousine 45 TDI quattro, 8-stufig tiptronic*

z.B. Audi A6 Avant 45 TDI quattro, 8-stufig

*Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 6,2; außerorts 5,2; kombiniert 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 146 g/km; Effizienzklasse: A

**Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts CO2-Emissionen kombiniert: 151 g/km; Effi

Brillantschwarz, Alu-Schmiedeleichträder, im 10-Speichen-Design 17“, BluetoothSchnittstelle, Klimaautomatik, LED Scheinwerfer, Komfortmittelarmlehne, Audi music Interface, Audi pre sense Basic, Audi pre sense front, Audi Connect, u.v.m.

Brillantschwarz, Alu-Räder 17“, LED Scheinw Klimaautomatik, MMI Navigation, Audi musi pre sense front, Audi Connect, Gepäckraumk

Monatliche Leasingrate 1:

Monatliche Leasingrate 1:

€ 339,Alle Werte zzgl. MwSt.

Leistung: 170 kW (231 PS) Sonderzahlung: € 0,Jährl. Fahrleistung: 10.000 km Vertragslaufzeit: 36 Monate Monatl. Leasingrate¹ € 339,-

€ 399,Alle Werte zzgl. MwSt.

Ein Angebot der Audi Leasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Bonität vo den separat gerechnet. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht und nur für Kunden, die zum Zeitpunkt der Bestellung als Gewer selbstständiger Freiberufler, selbstständiger Land- und Forstwirt oder Genossenschaft aktiv sind. Näheres unter www.audi.de. Angebo

1

Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. Es gelten die Merkmale des deutschen Marktes.

Erleben Sie die neue Art von Luxus am 08.09.2 Autohaus Jacob Fleischhauer GmbH & Co. KG Bosenheimer Str. 45a-77, 55543 Bad Kreuznach Telefon (06 71) 88 00-701 wolfgang.zimmermann@fleischhauer.com www.fleischhauer-bad-kreuznach.audi


I MODELLE.

N.

Audi Business

chhauer in Bad Kreuznach. Erleben Sie live die neuen Next Level Luxury Modelle von Audi.

g tiptronic**

z.B. Audi Q8 50 TDI quattro, 8-stufig tiptronic***

6,4; außerorts 5,4; kombiniert 5,8; ffizienzklasse: A.

***Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 7,0; außerorts 6,4; kombiniert 6,6; CO2Emissionen kombiniert: 172 g/km; Effizienzklasse: B.

werfer, Bluetooth-Schnittstelle, ic interface, Audi pre sense basic, Audi klappe automatisch öffnend, u.v.m.

Tiefschwarz, Alu-Räder 19", Audi connect, Audi sound system, Audi virtual cockpit, Einparkhilfe plus, Gepäckraumklappe elek. öffnend + schließend, Geschwindigkeitsregelanlage, Komfortklimaautomatik, LED-Scheinwerfer, MMI Navigation plus, u.v.m.

Leistung: 170 kW (231 PS) Sonderzahlung: € 0,Jährl. Fahrleistung: 10.000 km Vertragslaufzeit: 36 Monate Monatl. Leasingrate¹ € 399,-

Monatliche Leasingrate 1:

€ 599,Alle Werte zzgl. MwSt.

Leistung: 210 kW (286 PS) Sonderzahlung: € 0,Jährl. Fahrleistung: 10.000 km Vertragslaufzeit: 36 Monate Monatl. Leasingrate¹ € 599,-

orausgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.audi.de. Überführungskosten (655,46 € netto) und Zulassungskosten werrbetreibender (ohne gültigen Konzern-Großkundenvertrag bzw. die in keinem gültigen Großkundenvertrag bestellberechtigt sind), ot gültig bis 30.09.2018.

2018 von 10-16 Uhr.




20 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 30. August 2018

inigung re e d u ä b e G d n u Glas-

Ihr zuverlässiger Dienstleister im Bereich der Glas- & Gebäudereinigung. Privat & Gewerblich.

Entrümpelung

Telefon: 01520 792 46 45 info@pearlgebaeudereinigung.de

Tier der Woche: Mathilda Katze Mathilda wurde als trächtiges Fundtier bei uns abgegeben. Sie hat inzwischen ihre Babys aufgezogen und wurde kastriert. Während der Zeit der Jungenaufzucht war sie bei einer Pflegestelle und hat sich dort an die Gesellschaft von Menschen gewöhnt. Mathilda ist aber immer noch skeptisch bei der Begegnung mit ihr fremden Menschen. Ein ruhiges Zuhause ohne Kleinkinder würde Mathilda die Eingewöhnung erleichtern. Für die junge Katze suchen wir ein Zuhause mit Auslauf, wenn ihre dortigen Eingewöhnungszeit von mindestens 4 Wochen vorbei ist und sie Vertrauen zu ihnen neuen Dosenöffnern gefasst hat. Mathilda lebt jetzt bei uns im K a t zen g em e in s c h af t s r aum stressfrei mit Artgenossen zusammen.

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

ASTRA

COOLE PREISE! COOLE AUTOS! Viele Astra Modelle eiskalt kalkuliert und sofart ab Lager lieferbar! flviele Modelle mit neuerster Motorentechnik (6d-Temp) flAssistentssysteme wie in der Oberklasse optional lieferbar1 fl0% - Finanzierung möglich fl Rund-Um-Sorglos - Paket zubuchbar Jetzt Probe fahren! Ärgert nicht nur den Wettbewerb, sondern auch die Oberklasse!

UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT für den Opel Astra 5-Türer, Edition, 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo, 77 kW (105 PS) Start/ Stop Manuelles 5-Gang-Getriebe effekt. Jahreszins

0%

169,– €

Monatsrate

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.950,– €, Gesamtbetrag*: 16.525,01 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 169,– €, Schlussrate: 10.441,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 16.525,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 21.475,– €.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80 5605 0180 0000 1125 57, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

* Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate. Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus Ingelheim GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,4; außerorts: 4,0-3,9; kombiniert: 4,5-4,4; CO2Emission, kombiniert: 104-102 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A ¹ Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar.

BINGER WINZER FEST

31.8. – 10.9.

Ihr Pro spe kt in unser er Zeitun g? Nicht s leicht er als das! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

88 Prozent

der deutschsprachigen Personen ab 14 Jahren (netto) geben an, dass in ihrem Haushalt in Anzeigenblättern enthaltene Prospekte bzw. Beilagen gelesen oder durchgeblättert werden. 

LÄNGSTES WEINFEST  AM RHEIN

Quelle: BVDA

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

Veranstalter: Tourist-Information Bingen am Rhein, Telefon 0 67 21 / 184 - 205 und - 206 tourist-information@bingen.de, www.bingen.de

winzerfest_bingen_2018_Anz_A4_BIG_1.indd 1

19.07.18 16:20


Angebote September 2018 Medipharma cosmetics Wimpern Booster

La Roche-Posay Hydraphase Intense

Für längere, kräftigere und dichtere Wimpern, 2,7 ml UVP¹): € 29,95

Leichte Gesichtspflege, sorgt sofort für lang anhaltend pralle, geschmeidige Haut, intensive Feuchtigkeitspflege für empfindliche Haut, mit 24-h-Langzeitwirkung, 50 ml UVP¹): € 21,90

23,99

5,96 gespart!

17,49

4,41 gespart!

Entspricht € 34,98 pro 100 ml

Eucerin DermoPure Mattierendes Fluid

Eucerin DermoPure Reinigungsgel

Reduziert Unreinheiten und verfeinert das Hautbild, 50 ml UVP¹): € 18,55

Reinigt unreine, zu Akne neigende Haut sanft und doch wirkungsvoll, entfernt Schmutz, 400 ml UVP¹): € 18,90

14,99

Sie erhalten 3 € Rabatt beim Kauf eines DermoPure-Produktes.

3,56 gespart!

Entspricht € 29,98 pro 100 ml

Schwabenheimer Weg 5 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 · Telefax 06 71.92 08 27-11 info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

1,91 gespart!

Entspricht € 42,48 pro Liter

Vichy Minéral 89 Hochkonzentrierte Kraft von 89 % Thermalwasser in Verbindung mit natürlichem Hyaluron, ein einzigartiger FrischeBoost für die Haut, 50 ml UVP¹): € 24,50

19,99

16,99

Gültig bis 29.09.2018 gegen Vorlage eines Rabatt-Coupons analog dessen Bedingungen.

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K.

Eucerin UreaRepair Plus Handcreme 5 %

Vitamin B-Komplexratiopharm*

Pflegt die Haut und schützt sie vor dem Austrocknen, 75 ml UVP¹): € 9,65

Nahrungsergänzungsmittel mit allen Vitaminen des B-Komplexes, zur gezielten Vitamin-Versorgung, 60 Kapseln UVP¹): € 16,95

7,99

4,51 gespart!

9,99

1,66 gespart!

Entspricht € 39,98 pro 100 ml

Entspricht € 10,65 pro 100 ml

Mosquito med Läuse Shampoo 10*

WICK BabyBalsam Spendet Feuchtigkeit, trägt zur Entspannung und Beruhigung des Babys ab 6 Monaten bei, enthält Aloe-vera-Extrakt und den Duft von Rosmarin und Lavendel, 50 g UVP¹): € 8,95

Enthält ausschließlich physikalische Wirkstoffe, vorhandene Kopfläuse werden mit einem feinen Ölfilm umhüllt, wodurch die Laus erstickt, 100 ml UVP¹): 3,46 € 13,45 gespart!

9,99

5,99

6,96 gespart!

Biolectra Magnesium 400 mg ultra Trinkgranulat*

Zur gezielten Nahrungsergänzung, aus hochgereinigten Seefischölen, 60 Kapseln UVP¹): € 17,95

Für Menschen mit erhöhtem Magnesiumbedarf, einfach in Wasser einrühren, trinken, fertig, 20 Beutel UVP¹): € 10,50

3,96 gespart!

6,99

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Femibion 1*

Femibion 2*

GeloRevoice Halstabletten*

Ergänzung zu einer gesunden Ernährung für Frauen, die planen, schwanger zu werden, oder bereits schwanger sind, 30 Tabletten UVP¹): € 26,49

Für Frauen ab dem zweiten Drittel der Schwangerschaft und in der Stillzeit mit einem besonderen Nährstoffbedarf, 2 x 60 Stück UVP¹): € 63,49

Geschmacksrichtungen: Kirsch-, Cassisoder Grapefruit-Menthol, lindern Beschwerden wie Heiserkeit, Kratzen im Hals, Hustenreiz sowie trockene Schleimhaut und daraus resultierende Halsschmerzen, je 20 Lutschtabletten UVP¹): € 8,30

54,99

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

je5,99

8,50 gespart!

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

2,31 gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

COUPON 2

COUPON 3

COUPON 4

Trendige Pflanzendusche

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern ist diese Gießkanne groß und handlich zugleich.

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

01.09. bis 08.09.2018

gültig vom 10.09. bis 15.09.2018

3,51 gespart!

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Enthält eine Phenylalaninquelle.

COUPON 1

gültig vom

5,00 gespart!

Doppelherz system Omega-3 Konzentrat*

Entspricht € 11,98 pro 100 g

4,50 gespart!

29,99

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

21,99

Bestimmt die Tage mit hoher und maximaler Fruchtbarkeit durch die Messung von 2 Hormonen, 10 Stück UVP¹): € 34,99

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

13,99

2,96 gespart!

Clearblue Ovulationstest*

gültig vom gültig vom 17.09. bis 22.09.2018 24.09. bis 29.09.2018

AktionsCoupon AktionsCoupon

Sie bekommen eine davon ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der abgebildeten Produkte kaufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aus gesetzlichen Gründen nicht bei Medizinprodukten und Arzneimitteln einlösbar.

Nur solange Vorrat reicht!

1) UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 07.08.2018) · Angebot gültig vom 01.09. bis 29.09.2018 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen.


Stadt Bad Kreuznach

22 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach

KW 35 | 30. August 2018

1.000 Euro an Kita St. Wolfgang

Termine Bad Kreuznach

Geldspende ergänzt persönliches Engagement der Michelin-Mitarbeiter

Sicherheit

Mobil

Landschaften und Tierwelt

Fotoausstellung Die Hobbyfotografinnen Agnes Habenicht, Petra Rinke und Manuela Weidmann legen ihren besonderen Fokus auf Landschaften, die in Deutschland aber auch im Ausland, z.B. Island oder den Niederlanden, aufgenommen wurden und auf Tiere, die ebenfalls im Inund Ausland fotografiert wurden. Im Foyer des Krankenhauses St. Marienwörth, Mühlenstraße 39, stellen sie ihre Bilder aus. Die Vernissage findet am Montag, 3. September, 18 Uhr, statt. Begrüßung: Mag. rer publ. Ralf-Dieter Kanzler; Einführung: Agnes Habe nicht. Die Ausstellung ist bis 29. November zu den üblichen Besuchszeiten zu sehen.

Bad Kreuznach (red). MichelinPersonalleiter Peter Kubitscheck hat gemeinsam mit fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Reifenwerks in Bad Kreuznach 1.000 Euro an Günter Böhmer, den Leiter der Katholischen Kindertagesstätte St. Wolfgang in Bad Kreuznach, und an Dr.

Sandra Wirzius-Viernow, die Vorsitzende vom Förderverein der Kita, übergeben. Die Micheliner waren Teil des 17-köpfigen Teams, das am 24. Mai beim Aktionstag von INES – Initiative Nahe engagiert sich – in der Kita im Einsatz gewesen war. Dort hatten sie den Wänden im Innenhof

einen farbenfrohen Neuanstrich gegeben. „Bei INES haben wir vor allem unsere Arbeitskraft eingesetzt“, erläutert Kubitscheck. „Mit diesem Engagement übernehmen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv Verantwortung für unsere Region und ihre Menschen.“  Foto: privat

Kinderförderverein unterstützt Rotes Kreuz und kreuznacher diakonie ziehen Zwischenbilanz

Gesundheitsforum

Vortrag

St. Marienwörth

Elterninfoabend Am Dienstag, 4. September, 18 Uhr, findet im Krankenhaus St. Marienwörth ein Infoabend für werdende Eltern statt. Nach einem kurzen Vortrag durch Chefarzt Dr. Gabor Heim und das Kinderkrankenschwesternund Hebammenteam können Interessierte die Entbindungsräume kennenlernen. Treffpunkt für den Vortrag ist der Konferenzraum im 5. Obergeschoss des St. Marienwörth (Bauteil D) in der Mühlenstraße 39. Infos vorab gibt das Hebammenteam unter Tel. 0671372-1283.

Mobilität fördern

Pflege Antoinette Ender, Kinaestheticstrainerin und Fachkrankenschwester für Intensivpflege am Krankenhaus St. Marienwörth, bietet für pflegende Angehörige, ehrenamtlich in der Pflege Tätige und Interessierte einmal monatlich eine kostenfreie Beratung am Mittwoch, 5. September, 18 bis 19.30 Uhr, im Krankenhaus St. Marienwörth, Medienraum, 5.OG, Mühlenstraße 39, an. Weitere Infos und Anmeldung: Tel. 0157-32706039, E-Mail Antoinette.Ender@marienwoerth. de.

Das Stadt-Mobil „Sicherheit vor Ort“ ist im September an folgenden Tagen und Plätzen jeweils von 14 bis 16 Uhr präsent: • Montag, 3. September: Bad Münster, Kurhausstraße vor dem Kurhaus • Dienstag, 4. September: Bosenheim, Rheinhessenstraße 68, vor dem alten Gemeindehaus • Freitag, 7. September: Planig, Mainzer Straße 36, vor der Sparkasse • Dienstag, 11. September: Salinenplatz, neben der Standuhr • Freitag, 14. September: Winzenheim, Placken • Dienstag, 18. September: Bahnhofsvorplatz • Donnerstag, 20. September: Ippesheim, auf dem Dorfplatz • Montag, 24. September: Dürerstraße, im Bürgerpark • Mittwoch, 26. September: Mannheimer Straße, am Zwingelbrunnen

Bad Kreuznach (red). Seit Januar dieses Jahres läuft die Aktion „Einmal spenden, zweimal helfen“ des DRK-Blutspendedienstes Rheinland-Pfalz und Saarland zugunsten des Kinderfördervereins der kreuznacher diakonie. Für jede im Zentrum für Transfusionsmedizin (ZTM) Bad Kreuznach geleistete Blutspende im Jahr 2018 spendet der DRK-Blutspendedienst einen Geldbetrag an den Kinderförderverein. Kürzlich informierten sich Mitglieder des Vorstands und Engagierte des Fördervereins am Standort des Blutspendedienstes im Salinental in Bad Kreuznach über

den aktuellen Stand der Aktion und nutzten dabei die Gelegenheit zur Blutspende. Eine gute Gelegenheit, um noch einmal auf die Aktion „Einmal spenden, zweimal helfen“, aufmerksam zu machen, findet auch Dr. Andreas Opitz, Ärztlicher Geschäftsführer des DRK-Blutspendedienstes in Bad Kreuznach: „Wer hier, am Standort Bad Kreuznach, Blut spendet, hat noch bis Dezember die Gelegenheit, nicht nur dem Empfänger der eigenen Blutspende zu helfen, sondern auch dazu beizutragen, Kindern eine Lobby zu geben und ihre Belange

in der Öffentlichkeit zu platzieren“, so Opitz. Dr. Christoph von Buch, Ärztlicher Direktor des Diakonie-Krankenhauses Bad Kreuznach, ergänzt: „Wir freuen uns, dass die Aktion seit Januar bereits einen großen Zuspruch erfährt und hoffen, dass noch viele Menschen die Gelegenheit zur Blutspende im Kreuznacher Salinental nutzen werden.“ Der Blutspendedienst hat für die Aktion spezielle Öffnungszeiten ermöglicht: dienstags von 15 bis 19 Uhr und mittwochs von 8 bis 15 Uhr. Informationen auch bei der kostenlosen Spenderhotline: Tel. 0800-1194911.

Info Erstkommunion 2019

Pfarreiengemeinschaft Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). In der Pfarreiengemeinschaft Bad Kreuznach wird 2019 an zwei Tagen Erstkommunion gefeiert: am 28. April 2019 in Hl. Kreuz und St. Franziskus sowie am 5. Mai 2019 in St. Wolfgang und Norheim. Die in der Pfarreiengemeinschaft gemeldeten katholischen Kinder des 3. Schuljahres,

die zwischen dem 1. August 2009 und Juli 2010 geboren wurden, haben bereits eine Einladung zur Vorbereitung auf die Erstkommunion erhalten. Familien, die keinen Brief bekommen haben, weil ihr Kind jünger ist oder im Ausland getauft wurde, können die Anmeldeunterlagen im Pfarrbüro anfor-

dern: Wilhelmstraße 37, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28001, E-Mail pfarrbuero@kath-kirchekreuznach.de. Das gilt auch für ältere Kinder, die noch nicht zur Erstkommunion gegangen sind. Die Anmeldegespräche finden in der Zeit zwischen dem 4. und 10. September statt.

Niedrigdosierte Bestrahlung gegen Schmerzen bei Arthrosen, Fersensporn und Tennisellenbogen sind Themen des Vortrags im Rahmen des Bad Kreuznacher Gesundheitsforums am Mittwoch. 5. September, 19 Uhr, im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Privatdozent Dr. Ralph Mücke, leitender Facharzt der Strahlentherapie RheinMainNahe in Bad Kreuznach am Krankenhaus St. Marienwörth, informiert über die gezielte Behandlung mit niedriger Strahlendosis und Erfolgsaussichten dieser Methode. Der Eintritt ist frei.

Unternehmensgründer

Workshop Der Workshop „Weg in die Selbstständigkeit“ richtet sich an Interessierte aller Branchen und Altersgruppen, unabhängig davon, ob sie noch ganz am Anfang ihrer Idee stehen oder sich bereits in der Vorbereitung eines konkreten Projektes befinden. Neben theoretischem Rüstzeug erhalten die Teilnehmer Tipps, wie ihr Traum Schritt für Schritt vorbereitet und umgesetzt werden kann. Die kostenlose Veranstaltung findet am Mittwoch, 5. September, 9 bis 12 Uhr, in den Räumen der AOK, Bosenheimer Straße 81, statt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist: BfB-Unternehmensberatung, Tel. 06706-960290, EMail service@bfb-frey.de.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de


30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 23

Viel Spaß auf der Bockenauer Kirmes Ortsgemeinde Bockenau Winterburger Str.17 55595 Bockenau 06758-6322 gemeinde.bockenau@kabelmail.de Sprechstunden des Ortsbürgermeisters Jürgen Klotz Dienstag und Freitag: 18.00 -19.30 Uhr

BETT KFZ-MEISTERBETRIEB BETT • Reparaturen aller Art • Klimaservice • HU / AU

• Unfallinstandsetzung • Autoglas

Rathaustorstraße 5 - 55595 Bockenau Telefon (0 67 58) 77 36 · kfz-werkstatt-bett@t-online.de

Liebe Bockenauer-/innen, liebe Gäste Im Namen unserer Ortsgemeinde darf ich Sie recht herzlich einladen, am kommenden Wochenende von Freitag, dem 31. August

bis einschließlich Dienstag, dem 4. September gemeinsam unsere traditionelle „Kerb im alten Ortskern“ zu feiern. Bestens gerüstet hat sich unsere bekannte, einheimische Gastronomie, die sich freut Ihnen die verschiedensten Angebote zu servieren. Auf dem Kerweplatz in der Dorfmitte finden Sie in altbewährter Weise Karusell, Schieß- und Kirmesbuden, Wein-, Bier,- und Essenstände sowie 5 Tage Live-Musik mit vielen Überraschungen. Besonders hinweisen darf ich auf den fröhlich, lockeren „Kirmesumzug“ der am

Sonntag ab 15:00 Uhr durch die Ortsmitte führt und auf die Versteigerung der alten Straßennamensschilder, am Dienstag um 18:00 Uhr, deren Erlös für einen guten Zweck gespendet wird. An dieser Stelle vorab ein herzliches Dankeschön allen Anwohnerinnen und Anwohnern des Kirmesplatzes, ohne deren Toleranz unsere Kerb in dieser Form, auch in diesem Jahr, nicht stattfinden könnte. Somit wünsche ich Ihnen allen, fröhliche Stunden, viel Spaß, gute Unterhaltung und rufe Ihnen ein „Herzliches Willkommen auf der Bockenauer Kerb 2018“ zu! Ihr Jürgen Klotz, Ortsbürgermeister

Spreitzer zurück

Denk mal mit Natur!

SG Eintracht 02 Bad Kreuznach

Am Tag des offenen Denkmals

„Heimkehrer“ in ihren Reihen begrüßen zu dürfen: Am Dienstagabend, 21. August, unterschrieb Abwehrspieler Fabien Spreitzer einen Amateurvertrag bei der SGE. Bereits in den Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 trug er das blau-weiße Trikot und kam auf insgesamt 25 Einsätze in Landesund Bezirksliga (zwei Tore).

Bad Kreuznach (red). Die Sportgemeinde Eintracht 02 Bad Kreuznach (SGE) freut sich, einen

Nach einem halbjährigen Gastspiel in Gonsenheim stand Spreitzer in der letzten Saison für Hassia Bingen auf dem Platz. Vor kurzem kam der Kreuznacher auf die Sportliche Leitung der Eintracht mit seinem Wechselwunsch zu, kehrt nun zurück in seine Heimatstadt und verstärkt das Team der Eintracht. Foto: SGE

Staudernheim (red). Am Sonntag 9. September, 11 bis 18 Uhr, ist das Staudernheimer „Nahe der Natur“-Museum, Schulstraße 47, Teil des deutschlandweiten Ta-

ges des offenen Denkmals. Im Mittelpunkt steht die kleine historische Schmiede, die saniert wird. Um 14.30 Uhr zeigt als besonderer Leckerbissen der Foto-

graf Jürgen Schmidt seine einzigartigen „Highspeed“-Fotografien von Insekten im Flug, die zumeist an Denkmalorten aufgenommen wurden. Tagesbegleitend gibt es Live-Gitarren-Musik von Elke Friedrich, Natur-Ausstellung und Café. Die Sprecher Stefanie Kleidt und Wolfgang Wobéto präsentieren Poesie aus der Weltliteratur, die hier passt und anregt. Auch sind Rundgänge durch die Steinbruchnatur möglich: Mensch, Geschichte, Technik und Natur sind hier miteinander vielfältig verwoben – bis hin zu Fragen eines zukunftsorientierten Naturschutzes. Eintrittspreis freiwillig. Info: www.nahe-natur.com, Tel. 06751-8576370.


Stadt Bad Kreuznach

24 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 30. August 2018

Termine Bad Kreuznach

Kochteams gesucht

Termine Bad Kreuznach

Zeitreise

Im Pfarrsaal der Heilig-Kreuz-Kirche startet wieder der „Sonntagstisch“

Ist das noch normal?

Durch BME

Pubertät

Am Freitag, 7. September, 15 Uhr, präsentieren und kommentieren Astrid Böhm und Volker Ritter Bilder in der Bücherei des Seniorenhauses, Mühlenstraße 25 (4. Stock, barrierefrei erreichbar) u.a. von alten Hotels in Bad Münster am Stein-Ebernburg, die den Wandel des Kurortes veranschaulichen. Im Anschluss an die Veranstaltung ist Buchausleihe möglich.

Bei einem Vortrag mit der diplomierten Psychologin Petra Maikath-Heinz wird über die Veränderungen der Kinder in der Pubertät gesprochen und wie Eltern damit umgehen können. Der Vortrag richtet sich an Eltern und findet am Mittwoch, 12. September, 19 Uhr, in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt und des Kreises Bad Kreuznach, Hofgartenstraße 68, statt. Anmeldung bis zum 5. September unter Tel. 06718340020 oder per E-Mail erziehungsberatungsstelle.kh@web.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mittwochswanderung

PfälzerwaldVerein Der Pfälzerwald-Verein unternimmt am 5. September seine Mittwochswanderung im Raum Appenheim. Die Rundwanderung führt über sanfte Hügel im rheinhessischen Welzbachtal. Erster Treffpunkt ist um 13.15 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz, Ecke Ring-/ Alzeyer Straße oder um 14 Uhr in der Brunnenstraße in 55437 Appenheim. Schlussrast: Weingut EberleRunkel, Niedergasse 25, Appenheim. Wanderführung: Frau Bornemann, Tel. 0671-45134.

Nadelfieber

KH-Südwest Stricken, Häkeln, Gestalten, Plaudern – für alle Bürgerinnen und Bürger jeden Alters des Stadtteils Bad Kreuznach-Südwest findet am Mittwoch, 5., 12. und 26. September, ab 14 Uhr im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, der Mittwochstreff „Nadelfieber“ statt. Das Angebot ist kostenfrei. Anmeldung nicht erforderlich.

Auch wenn man jetzt noch nicht wirklich an den Winter denken mag, ab 4. November werden alle wohnungslosen und bedürftigen Menschen zum Mittagsessen eingeladen. Für den Sonntagstisch werden noch Kochteams gesucht.  Foto: privat Bad Kreuznach (red). Auch im kommenden Winter werden im Pfarrsaal der Heilig-Kreuz-Kirche in der Wilhelmstraße vom 4. November bis Ostern 2019 an allen Sonnund Feiertagen wieder wohnungslose und bedürftige Menschen zu einem warmen Mittagessen eingeladen. Die Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz bietet Menschen an, ihren Hunger zu stillen, sich aufzuwärmen, über die Welt und auch über Gott zu reden oder einfach nur Gastfreundschaft zu erleben. Wieder hat ein vergangenes Jahr eine Vielfalt an Katastrophen zu bieten, allen voran das große Flüchtlingssterben im Mittelmeer, was wohltätig eingestellte Menschen nicht unbeeindruckt lässt.

Aus diesem Grund ist das Organisationsteam der Aktion „Sonntagstisch“ umso dankbarer, dass die vielen Helfer und Unterstützer das Projekt auch im vergangenen Winter nicht aus dem Blick verloren haben. An 22 Sonntagen wurde gekocht, gedeckt, geschmückt, Essen ausgegeben, das eine oder andere Wort gewechselt, Dankbarkeit gefühlt, schmutziges Geschirr gespült und der Pfarrsaal wieder aufgeräumt. Sehr viele haben für dieses gute Werk ihren Sonntag geopfert Neue Kochteams sind jederzeit willkommen und werden gerne eingehend hinsichtlich der Durchführung beraten und unterstützt. Infos und Terminübersicht auch unter www.sonntagstisch.de. Ohne finanzielle Unterstützung ist

das Projekt „Sonntagstisch“ kaum denkbar. Darum sei an dieser Stelle auch den Spenderinnen und Spendern ganz herzlich gedankt, die durch materielle und finanzielle Unterstützung ihren Beitrag zum Gelingen leisten. Ohne sie wäre es nicht möglich, für so viele Menschen die notwendigen Lebensmittel bereitzustellen. Spenden werden auch in Zukunft gerne angenommen. Bankverbindung: Sonntagstisch, DE 98 5605 0180 0017 0169 08, MALADE51KRE Kontakt: G. Kallfelz, Tel. 0671-63543, A. Dhom, Tel. 0671-36896.

AJK ist Landessieger Deutscher Nachbarschaftspreis 2018

Info und Austausch

Rheuma-Treff Zum nächsten Rheuma-Treff lädt die örtliche Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Rheuma Liga für Mittwoch, 5. September, 15 Uhr, alle Mitglieder und Interessierten ins Haus der Senioren „Die Mühle“, Mühlenstraße 25, ein. Beim „Rheuma-Treff“ besteht die Möglichkeit, sich über das vielfältige Krankheitsbild „Rheuma“ mit Gleichbetroffenen auszutauschen. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Im Gegenwind des Zweifels

Frauenmesse Die Frauenmesse unter dem Motto „Im Gegenwind des Zweifels – Gottesdienst für Mutige und solche, die es werden wollen“ findet am Mittwoch, 5. September, 19 Uhr, in der Kirche St. Wolfgang statt. Die Frauen feiern gemeinsam mit Pfr. i. R. Franz Josef Michaely den Gottesdienst. Bei Gesprächen und Häppchen wird der Abend beschlossen. Über die Teilnahme von vielen Frauen an der Messe freut sich die Frauengemeinschaft St. Wolfgang.

„Frühstückchen“

KH-Südwest Die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Bad Kreuznach-Südwest sind eingeladen zum gemeinsamen Frühstück, Plaudern, Kennenlernen und Erzählen am Donnerstag, 6. September, ab 9 Uhr in Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, OberbürgermeisterBuß-Straße 6. Mit dem Angebot werden Menschen verschiedenen Alters und Kulturen zusammengebracht. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden werden gerne entgegengenommen, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Mit Baby(-bauch)

Tanzen

Bad Kreuznach (red). Die „nebenan.de Stiftung gGmbH“ aus Berlin hatte aufgerufen, besondere Projekte der Nachbarschafts- und Quartiersarbeit vorzustellen und sich damit um den Nachbarschaftspres zu bewerben. Aus mehr als 100 nominierten Projekten haben die Landesjurys pro Bundesland eine vorbildliche Initiative für nachbarschaftliches Engagement ausgewählt. In Rheinland-Pfalz fiel die Wahl auf die AJK (Alternative JugendKultur) im Pariser Viertel. Mit dem Gewinn des Landespreises ist ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro verbunden. Bei der Preisverleihung am 5. September in Berlin werden noch drei Bundessieger gekürt.  Foto: www.nachbarschaftspreis.de

Die Elternschule des DiakonieKrankenhauses lädt Schwangere (ab der zwölften Schwangerschaftswoche) und Mütter mit Baby (ab der achten Woche) in die Rheingrafenstraße 21 zum Tanzen ein: Kursbeginn ist am Donnerstag, 6. September, 17 Uhr (fünfmal je eine Stunde). Die Tanzschritte und Choreografien fördern die Körperhaltung und Fitness, helfen Stress abzubauen und die Mutter-KindBindung zu stärken. Kosten: 58 €. Anmeldung bei Kathrin Klein, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Tel. 06758-8098353, E-Mail k.miklein@t-online.de.


30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 25

Neues aus der Geschäftswelt

www.hammer-heimtex.de

„aktivoptik“ mit neuem Investor

Auch als Duschtuch, Waschhandschuh und Gästetuch erhältlich.

Rolf Schneider bleibt beteiligt

Bad Kreuznach (red). Rolf Schneider (68), Augenoptikermeister und Vorstandsvorsitzender der in Bad Kreuznach ansässigen „aktivoptik“-Gruppe („aktivoptik“), freut sich, bei der Suche nach einer Nachfolgeregelung einen starken Partner gefunden zu haben: Die Investmentgesellschaft Argos Wityu beteiligt sich über ihren Fonds VII mehrheitlich an „aktivoptik“. Das mittelständische, familiengeprägte Unternehmen „aktivoptik“ ist mit einem Netz von 76 Filialen, vor allem in SB-Warenhäusern und anderen hochfrequentierten Lagen, sowie einem Umsatz von rund 50 Millionen Euro (Stand: 2017) die fünftgrößte Optiker- und Akustiker-Kette Deutschlands. Zur vereinbarten Beteiligungssumme und anderen Details der Transaktion

wollte sich Firmenchef Rolf Scheider nicht äußern. Derzeit warte man noch auf die Zustimmung der Kartellbehörden. Hintergrund: Nach fast 30 Jahren dynamischen Wachstums will die Gründerfamilie mit dem neuen Gesellschafter sowie dem bestehenden Management die starke Marktposition des Unternehmens sichern und durch neue Filialen weiter ausbauen. Zusätzliche Wachstumschancen sollen durch selektive Zukäufe genutzt werden. Der Gründer und bisherige Mehrheitsgesellschafter Rolf Schneider bleibt mit rund 25 Prozent am Unternehmen beteiligt und wird als Vorstandsvorsitzender dessen Kontinuität wahren, bis eine geeignete Nachfolge gefunden ist. Zudem will Schneider dem Unternehmen langfristig verbunden bleiben und dessen strategische Entwicklung als Mitglied des neu zu gründenden Beirats eng begleiten. Auch Ruth-Anna Weißmann, die schon bisher für das operative Geschäft verantwortlich gezeichnet hat, bleibt der Unternehmensführung erhalten. Logo: aktiv optik

Dietmar Canis feiert Jubiläum

25 Jahre bei den Kreuznacher Stadtwerken

Renforcé-Bettwäschegarnitur „Billy”, mit Knopfverschluss, 50% Baumwolle, 50% Polyester, best. aus: 1 Kissenbezug, ca. 80x80 cm und 1 Bettbezug, ca. 135x200 cm.

Frottier-Serie „Gina“, 100% Baumwolle, ausgewählte Farben. Handtuch, in ausgewählten Farben, 99 ab ca. 50x100 cm.

6.

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

25.99

2.99

15.99

je

Auch in den Größen ca. 155x200 cm und ca. 155x220 cm erhältlich!

Unser

Tipp Qualität extra günstig!

29.-

Sherly-Flächenvorhang, mit Flauschband, 100% Polyester, ca. 60x245 cm.

19.99

je

Solange der ! Vorrat reicht

39.-

15.-

ca. 60x110 cm

handgeknüpft

ca. 70x140 cm.

Bad Kreuznach (red). Auf ein besonderes Jubiläum konnte Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Canis bereits am 1. Juli zurückblicken: 25 Jahre Betriebsangehörigkeit, davon 17 Jahre in seiner heutigen Position als Geschäftsführer. Stellvertretend für die Firma gratulierte ihm Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzende und Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Am 1. Juli 1993 begann Dietmar Canis seine Tätigkeit als kaufmännischer Prokurist und Abteilungsdirektor der damaligen Städtischen Betriebsund Verkehrsgesellschaft mbH.

Bereits zwei Jahre später, im Juli 1995, wurde er Prokurist der Kreuznacher Badgesellschaft sowie weiterer Gesellschaften des Konzerns. Wegen seiner fachlich hervorragenden Arbeit sowie seiner menschlichen und hoch angesehenen Führungsqualitäten fiel es dem Aufsichtsrat und den Gesellschaftern der Stadtwerke Bad Kreuznach GmbH leicht, Dietmar Canis am 1. August 2001 zum Geschäftsführer des Unternehmens zu bestellen. Heute ist er der Kopf des regionalen Energieversorgungsunternehmens mit 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Designer-Teppich „Star“, gewebt, 100% Polypropylen.

199.-

Nepal-Teppich

69.- 30.- „Jeevan“, ca. 160x230 cm 219.- 100.- 100% Schurwolle. ca. 80x150 cm

60.-

ca. 120x180 cm 459.- 120.-

ca. 170x240 cm 999.- 250.-

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS35a_18

Aufsichtsratsvorsitzende der Kreuznacher Stadtwerke, Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, gratuliert Dietmar Canis zum 25-jährigen Jubiläum.  Foto: Stadtwerke Bad Kreuznach

!

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

33_HS35a_18_135x290.indd 1

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE: Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 · www.kreuznacher-rundschau.de

13.08.18 10:43


26 | Kreuznacher Rundschau

90x50_2010finalKlugZW.indd 1

KW 35 | 30. August 2018

07.05.2010 15:16:18 Uhr

Wir, Familie Klöckner bedanken uns bei allen Helfern und Sponsoren. Am Mühlrech · 55452 Guldental; Inserat_CC_Nahe_90x60 11.08.2008 13:12 Uhr Tel. 06707 385 · info@weingut-kloeckner.de

Am Mühlrech · 55452 Guldental · Tel. 06707 385 www.weingut-kloeckner.de

Seite 1

Wir wünschenund Wir gratulieren viel Vergnügen wünschen viel Erfolg! 55545 Bad Kreuznach · Am Grenzgraben 16 Tel.: 0671 894440 · www.nahe-cc.de

Wir, der C+C-Bereich der WASGAU AG, sind der Partner von Gastronomie und Großverbrauchern im Südwesten Deutschlands.

Wein-Erlebnis-Wochenende Im Hofgut Klöckner treffen sich Weinfreunde

el Spaß i v n e h c s Wir wün offest im beim H öckner l K n i t r t St. Ma u g n i e W Naheweinstr. 20 · 55452 Guldental · Tel (0 67 07) 96 00 88 www.weingut-orben.de · kontakt@weingut-orben.de

Guldental (mm). Weinbau mit Tradition, darauf darf sich jeder Gast am Wein-Erlebnis-Wochenende von Freitag, 7. September, bis Sonntag, 9. September, bei Familie Klöckner im Weingut St. Martin in Guldental freuen. Winzermeister Wolfgang Klöckner, der das Weingut seit 1998 in vierter Generation von seinen Eltern übernommen hat, lädt gemeinsam mit seiner Frau Jessica, Mutter Gudrun und ihrem Ehemann Robert zu einem Hoffest der besonderen Art ein: Das 6,5 ha große Weingut mit Nahe-Weinen – allesamt aus Guldentaler Lagen – steht für Qualität und Tradition. Wolfgang Klöckner legt bei der Bearbeitung der Weinberge Wert auf den Erhalt von Bodenflora und -fauna. So sind auch ein moderater Anschnitt im Winter, frühzeitige Laubarbeiten mit Entblätterung im Frühjahr, das Ausdünnen der Trauben im Sommer und die selektive Lese im Herbst die Voraussetzungen für qualitativ gute Weine. Die breiten Spektren an traditionellen Rebsorten wie beispielsweise Weißburgunder, Riesling sowie Dornfelder und Portugieser ermöglichen den Ausbau von Weinen vielfältiger Geschmacksrichtungen. Für frischen Wind im Traditionsweingut

sorgte zuletzt die Geburt von Sohn Elias im Februar, dem im Hause Klöckner ein ganz besonderer 2017er-Cuvée aus Silvaner und Bacchus mit dem Namen „Cuvée Elias“ gewidmet wurde. Seit Jahren führen die Klöckners auch eine eigene Straußwirtschaft auf ihrem Hofgut, die ab Samstag, 15. September, wieder öffnet und für Gäste aus nah und fern gemütliche Stunden verspricht. Doch vorerst steht das Hoffest an, bei denen Sie neben den ausgesprochen guten Weinen auch viele kulinarische Leckereien entdecken können. Die Klöckners halten mit ihren Helfern ein abwechslungsreiches Programm für ihre großen und kleinen Gäste bereit. Besonders auf die jüngeren Besucher freuen sich „Hennes und Milou“, die beiden Ziegen, die im angrenzenden Gehege des Hofes leben. Die herrliche Ortsrandlage und die angrenzenden Felder des Hofes bieten einen besonderen Charme und machen es möglich, auch mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen anzureisen. Familie Klöckner und ihr fleißiges Team freuen sich, Sie an diesem besonderen Wochenende Am Mühlrech in Guldental willkommen zu heißen.


30. August 2018 | KW 35

HOFFEST Freitag, 7. bis Sonntag, 9. September

Kreuznacher Rundschau | 27

INGENBR ND BAU GMBH

BAUEN UND VERPUTZEN Schmickertstraße 19 · 55452 Guldental Tel. (0 67 07) 82 56 · Fax (0 67 07) 88 69 Handy: (01 71) 3 34 82 56 E-mail: Ingenbrand-Bau-GmbH@t-online.de

Renovieren & Isolieren

Viel Spaß auf dem Hoffest!

Fliesenarbeiten

Bagger & Pflasterarbeiten • Architektur- und Ingenieurleistungen

Vermietung von • Energieausweise für Wohn-

Schuttcontainern und Nichtwohngebäude

RS-Plan AG • Bau- und Kostenmanagement • Instandhaltung • Infrastruktur

• Projektentwicklung, BauleitplanungLKW: •(01 Wertermittlung 71) 7 42 56 28 Rainer Schmitt, Dr. Achim Hamann Bretzenheimer Str. 16, 55545 Bad Kreuznach, Tel.: 0671/48 33 86 0, info@rs-plan.com

Winzermeister Wolfgang Klöckner Freitag, 7. September 18 Uhr großes „Spießbratenessen“ 8 Meter langer Spießbraten über offenem Rebholzfeuer gegrillt. 19.30 Uhr Live Musik von „Duo Nightlife“ im Festzelt mit Tanz. Auftritt der Tanzgruppe „MAGMA“ Samstag, 8. September 10.30 Uhr Busfahrt nach Bad Kreuznach mit Führung und Imbiss 18.30 Uhr Kulinarische Weinprobe. Wir servieren Ihnen ein Menü zu den vorgestellten Weinen. (Bitte um Voranmeldung) Im Anschluss Tanz und Stimmung im Weingut mit „Party DUO Heels“ Sonntag, 9. September 11 Uhr Frühschoppen mit dem Shantychor aus Bretzenheim 11.30 Uhr Mittagessen mit Spezialitäten aus der Weingutsküche und vom Grill. 13 Uhr Unterhaltungsprogramm mit Musik und Tanz 13.30 Uhr Kaffee und selbstgebackener Kuchen. Am Abend Dämmerschoppen und gemütlicher Festausklang

www.senz-elektrotechnik.de

Wir wünschen allen viel Spaß beim Hoffest. Leistritz Marketing & Werbung GmbH Kurhausstraße 10a • 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 84480-0 • service@leistritz-werbung.de www.leistritz-werbung.de

Informationen und Voranmeldung zur Kulinarischen Weinprobe nehmen wir bis Mittwoch, 5. September, per Mail an info@weingut-klöckner.de oder unter 06707-385 entgegen.

Kommen Sie - Sehen Sie - Genießen Sie!

Unterhaltsame Stunden wünscht Ihre Kreuznacher Rundschau


Stadt Bad Kreuznach

28 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Jake & Son

Karaoke Im Jake & Son, Gensinger Straße 18, heißt es am Freitag, 7. September, 20 Uhr (Einlass 17 Uhr), wieder Karaoke – keiner muss, jeder darf – mit einer Auswahl aus über 19.000 Titeln. Der Eintritt ist frei.

Schaf symbolisiert friedliches Miteinander und Toleranz Bestandteil der europaweiten Friedensaktion

Männer nach Krebs

Rehasport Der VfL 1848 Bad Kreuznach bietet ab Freitag, 7. September, jeweils 15.15 Uhr eine neue Rehasport-Stunde nur für Männer nach Krebs in der Jahnhalle an. Mit ärztlicher Verordnung können die Teilnehmer kostenlos an der Stunde teilnehmen. Infos: Tel. 0671-32278

Raum zur Erinnerung

Gedenkgottesdienst Der Christlich Ambulante Hospizdienst an der Nahe lädt zu einem Gedenkgottesdienst am Freitag, 7. September, 18 Uhr, in der evangelischen Pauluskapelle, Kurhausstraße, ein. Insbesondere Trauernden in der Region Bad Kreuznach möchte der Gedenkgottesdienst Raum zur Erinnerung geben. Eingeladen sind ausdrücklich auch all jene, die in vergangener Zeit als Angehörige oder Freunde einen lieben Menschen verloren haben und in der Zeit des Abschieds von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern des ambulanten Hospizdienstes begleitet wurden. Wer das Gespräch mit dem Christlich Ambulanten Hospizdienst sucht, hat dazu Gelegenheit unter Tel. 0671-8382834 bzw. -35 (Hospiz-Büro Bad Kreuznach) oder der Mobilnummer 0160-7437819.

„Kino et Vino“

Book Club Das Cineplex und Weinland Nahe e.V. laden am Freitag, 7. September, zum gemeinschaftlichen „Kino et Vino“-Event ins Cineplex ein. Gestartet wird um 18 Uhr mit einem Sektempfang, im Anschluss gibt es die Vorpremiere des Films „Book Club – Das Beste kommt noch“ und eine Weinverkostung mit „Kino et Vino“Imbiss. Im Preis von 14 € inbegriffen sind der Film, der Begrüßungssekt, das erste Glas Wein, ein Original „Kino et Vino“-Weinglas und der „Kino et Vino“-Imbiss. Eintrittskarten sind erhältlich über das Cineplex Bad Kreuznach oder an der Abendkasse.

KW 35 | 30. August 2018

Bestandteil der europaweiten Friedensaktion: Künstlerin Bertamaria Reetz (r.) übergab Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer ein Blauschaf, das für ein friedliches Miteinander und Toleranz steht.  Foto: Stadtverwaltung Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Während der Kunst- und Kulturtage war die Stadt Bad Kreuznach Station eines ganz besonderen Kunstevents: Künstlerin Bertamaria Reetz ließ ihre blaue Friedens-

herde am Wochenende, 25. und 26. August, im Kurpark „weiden“ – und warb damit für friedliches Miteinander und Toleranz. Als Dankeschön und als erkennbares Zeichen, dass die Stadt nun

Bestandteil der europaweiten Friedensaktion ist, hat Reetz ein Blauschaf an Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer übergeben. Das Schaf, das künftig im Stadthaus stehen wird, trägt im rechten Ohr eine gravierte Messingplakette mit dem Stadtnamen. Auf den Vorderbeinen steht die Kernbotschaft des Kunstprojekts „Alle sind gleich, jeder ist wichtig“. Auch in der wandernden Herde trägt von nun an eines der Schafe eine Plakette, um auf die Mitgliedschaft Bad Kreuznachs im stetig wachsenden Städteverbund hinzuweisen. „Wir wollen in unserer Stadt ein Zeichen gegen ausgrenzende Tendenzen setzen. Gerade angesichts der aktuellen Diskussionen ist die Ausstellung wichtiger denn je und passt perfekt“, freut sich Kaster-Meurer. Die Herde im Kurpark bestand aus 30 Schafen, im Dunkeln blau illuminiert, berichtet Reetz.

Termine Stadtteile Gymnastik

Für Jeden Der Handball-Gymnastik-Club bietet ein wöchentliches, 60-minütiges Gymnastiktraining an. Ziel ist es, in einem abwechslungsreichen, immer wieder neu zusammengestellten Trainingsprogramm, die persönlichen Grenzen nach und nach weiter auszudehnen. Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich. Trainiert wird, außer in den Sommer- und Weihnachtsferien, immer mittwochs von 18 bis 19 Uhr. Weitere Auskünfte: Übungsleiterin Landvogt-Braun, Tel. 0671-43222.

Für Kurzentschlossene

Südafrika Von Mittwoch, 21. November, bis Samstag, 3. Dezember, bietet die Ländliche Erwachsenenbildung e.V. (Leb) eine Studienreise nach Südafrika an. Für Kurzentschlossene gibt es noch vier freie Plätze. Weitere Informationen, Beratung und Anmeldung bei der Leb, Tel. 0671-79612266, www.leb-rlp.de. Stadtteile

One Billion Rising Der Gewalt setzen Frauen Tanz und Milliarden Gesichter entgegen

Streitschlichtung

Information BME. Das Schiedsamt für Bad Münster am Stein-Ebernburg, Schiedsmann und Mediator Wolfgang Bartmann, informiert am 1. Dienstag im Monat immer um 10.30 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt, über die Möglichkeiten der kostengünstigen außergerichtlichen Streitschlichtung und Mediation – ergänzend zu den fernmündlich zu vereinbarenden Terminen im Schiedsamt, Tel. 0160-5384750. Der nächste Termin ist der 4. September.

Märchenerzählung Stellten die Aktion vor: V.l. Petra Wolf (Frauen helfen Frauen e.V. Bad Kreuznach), Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Andrea Maas (Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt und des Kreises Bad Kreuznach).  Foto: Stadtverwaltung Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Am 14. Februar 2019 startet in Bad Kreuznach eine Aktion zur Kampagne „One Billion Rising“ (OBR) gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Beginn dieser Aktion ist um 16.30 Uhr am Bahnhof mit einer Begrüßung und dem ersten gemeinsamen Tanz. Danach bewegen sich die Akteure lautstark und tanzend durch die Innenstadt zum Kornmarkt. Hier findet die Hauptveranstaltung statt, die gegen 19 Uhr endet. Es sind ausdrücklich Menschen jeden Geschlechts und Alters eingeladen, an der Aktion teilzunehmen! Laut einer UN-Statistik ist weltweit jede dritte Frau von Gewalt betroffen, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt

gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Das sind eine Milliarde Frauen (engl. one billion) auf der ganzen Welt, denen Gewalt angetan wird. Seit 2012 gibt es die Kampagne „One Billion Rising“, die von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler gegründet wurde. Jährlich wird am 14. Februar dazu aufgerufen, sich gemeinschaftlich gegen diese Gewalt zu erheben – auf die Straßen zu gehen, Gesicht zu zeigen und zu tanzen. Musikalische Begleitung bietet der offizielle Protestsong „Break The Chain“, auf Deutsch „Spreng die Ketten“. Sabine Schossig-Rövenich (Tanzleiterin und Kabarettistin) lei-

tet den Tanz in mitreißender Form und in leicht verständlichen Schritten an. Auch Menschen, die nicht tanzen möchten, können durch ihre Teilnahme ein aktives Zeichen gegen Gewalt setzen. Mit geballter Frauenpower präsentiert der Pop-Chor „DonnaWetter“ u.a. den Song „Break The Chain“. Die Aktionsgruppe OBR 2019, die die Veranstaltung in Bad Kreuznach organisiert, besteht aus Mitarbeiterinnen von Beratungsstellen, Frauenhaus, Jugendamt, Kinderschutzbund sowie zahlreichen anderen Vereinen, Institutionen und Ehrenamtlichen. Die Oberbürgermeisterin Frau Dr. Heike Kaster-Meurer ist Schirmherrin der Aktion.

Huttental BME. Am Mittwoch, 5. September, findet um 15 und um 16.30 Uhr im Märchenhain im Huttental von Bad Münster am Stein die Märchenerzählung „Das tapfere Schneiderlein“ mit Peter Dill statt. Der Eintritt ist frei.

Angel- und Naturfreunde

Fischerfest Planig. Am Samstag, 8., und Sonntag, 9. September, lädt der Verein Angel- und Naturfreunde Planig zum Fischerfest am Nahedamm zwischen Appelbachmündung und Nahe ein. Am Samstag startet ab 18 Uhr eine Cocktail-Party. Sonntag ab 11 Uhr gibt es gebratene oder geräucherte Forellen, Bratfisch, Fischfrikadellen, Fischbrötchen sowie Steaks und Bratwurst.


30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 29

Windesheimer

Kerb

Vom 31. August bis 3. September

in Zusammenarbeit mit

Freie KFZ-Werkstatt

Bahnhofstr. 2 55452 Windesheim www.kfz-stiebitz.de

Freie 24h-Tankstelle

Neu- und Gebrauchtwagen

Telefon: 06707 / 278 Fax: 06707 / 8351 info@kfz-stiebitz.de

Grußwort der Ortsbürgermeisterin Liebe Windesheimerinnen und Windesheimer, liebe Gäste aus Nah und Fern! Wie in jedem Jahr am ersten Septemberwochenende, wenn der Sommer sich langsam dem Ende zuneigt, feiern wir unsere Windesheimer Kirmes. Im Namen unserer Gemeinde und aller Veranstalter möchte ich Sie recht herzlich einladen, auf dem Kerbeplatz rund um unser Rathaus ein paar unbeschwerte Stunden zu verbringen. Für ein reichhaltiges Angebot an Speisen, Getränken und musikalischer Unterhaltung ist gesorgt. Am Freitagabend wird die Kerb am Rathaus eröffnet mit gemütlichem Beisammensein, dem Aufstellen

des Kerbebaums durch die Windesheimer Feuerwehr und dem Kerbefußballspiel auf dem Sportplatz. Die Sommerserenade in der Evangelischen Kirche um 17 Uhr macht den Auftakt für den Kirmessamstag. Rund ums Rathaus wird dann bis Montag weitergefeiert mit einem abwechslungsreichen Programm und den Karussells der Schaustellerfamilie Bausch, die wir in diesem Jahr auch wieder herzlich begrüßen. Bereits jetzt bedanke ich mich schon sehr bei allen Mitwirkenden, Ständebetreibern und Helfern für all ihre Mühe und Arbeit, damit unsere Kerb zu einem schönen Fest wird. Auch unsere Windesheimer Gastronomie hat sich gut auf die Kir-

mes vorbereitet und freut sich auf Ihren Besuch. Alle sind willkommen um mit uns zu feiern damit es wieder eine gelungene Kerb wird. Ihre Claudia Kuntze Ortsbürgermeisterin

Freitag, 31. August 19.00 Uhr

Offizielle Kerbe-Eröffnung. Mit gemütlichem Beisammensein und dem Aufstellen des Kerbe-Baums durch die Freiwillige Feuerwehr Windesheim. Kerbe-Spiel der SG Guldenbachtal gegen SV Winterbach auf dem Fußballplatz In der Stallbar legt der DJ Jonny auf

Samstag, 1. September Sommerserenade in der Evangl. Kirche. 17.00 Uhr Mitwirkende: Yu-Mi Mäder, Cello Prof. Thorsten Mäder, Orgel, Chor Chorage e.V. Wiesbaden Ltg. J. Bott 17.00 Uhr Öffnen der Stände auf dem Kerbeplatz Musik für Jedermann Disco Nr. 7 ab 20.00 Uhr Joe legt auf Sonntag, 2. September 10.30 Uhr Ökumenischer Kerbegottesdienst auf dem Kerbeplatz Öffnen der Stände mit Frühschoppen und 11.15 Uhr fröhlichem Kerbe-Treiben rund ums Rathaus 12.00 Uhr Start: 10. Windesheimer Weinlauf spielt die KKM-Big Band Windesheim 17.00 Uhr Montag, 3. September 14.30 Uhr Öffnen der Stände Buntes Kerbe-Treiben mit Freifahrten für Kinder rund ums Rathaus 15.00 Uhr Puppentheater für Kinder im Rathaussaal (1. Vorstellung) 16.15 Uhr Puppentheater (2. Vorstellung) 21.00 Uhr Kerbe-Ausklang

Duo Balance und Dirko Juchem Musik am Montag in Schweppenhausen Schweppenhausen (red). Am Montag, 3. September, 19.07 Uhr, findet ein Konzert der Reihe „Musik am Montag um 7 nach 7“ statt. Entgegen der Voranzeige findet das Konzert nicht in Schöneberg, sondern in der Evangelischen Kirche in Schweppenhausen statt. Der Konzertabend wird von den aus Heidesheim stammenden Künstlern, dem Duo Balance, gestaltet. Christine MaringerTries und ihr Ehemann Peter konzertieren bereits seit 30 Jahren und haben sich durch viele Konzerte im In- und Ausland sowie zahlreichen CD-Produktionen einen Namen gemacht. Mit gefühlvollen Interpretationen von Lie-

dern, Songs und Chansons verstehen es die beiden sympathischen Künstler immer wieder, ihr Publikum zu verzaubern. Begleitet wird das Duo Balance von dem virtuosen Querflötisten und Saxofonisten Dirko Juchem, der in der modernen Jazzwelt vor allem durch seine innovative Flötentechnik des Jazz-Flute-Beatboxing als arrivierter Künstler gilt. Unter dem Motto „Lieder ohne Grenzen“ wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden Spenden für den Fonds der Konzertreihe erbeten.  Foto: Veranstalter


Pauker beim Fußballkick Lehrer der Alfred-Delp-Schule (ADS) holen den Pokal

Große Freude herrschte bei den Hargesheimer Lehrern, nachdem sie durch ihren Turnier-Sieg den Pokal in den Händen halten durften.  Foto: privat Hargesheim (red). Ein Freitagnachmittag im August stand an der Alfred-Delp-Schule in Hargesheim ganz im Zeichen des Fußballs. In der dortigen Sporthalle fand die nunmehr vierte Auflage des Bistums-Turniers statt. Die Tradition des Cups wurde erst vor vier Jahren wiederbelebt und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Gesamtschulleiter Günter Graus zeigte sich beeindruckt von der Spiellust der knapp 60 Damen und Herren, die sich eingefunden hatten, die besten Ballartisten in ihren Reihen ausfindig zu machen. Dabei dankte er insbesondere Dr. Hans-Gerd Wirtz, päda-

gogischer Referent im Arbeitsbereich Kirchliche Schulen am Trierer Bischöflichen Generalvikariat, für die Auffrischung dieses Turniers. Dieser zögerte denn auch keinen Augenblick, selbst die Fußballschuhe anzuziehen, um seine Sportfreunde aktiv zu unterstützen. „Ein solcher Wettkampf dient vor allem dazu, den Kollegen unserer Bistumsschulen eine Plattform zu bieten, auf der sie sich freundschaftlich begegnen können“, so seine Idee. Kein Wunder also, dass selbst Pensionäre den Weg nach Hargesheim gefunden hatten. In diesem Sommer versammelten sich insgesamt sechs Mann-

schaften (Bischöfliches CusanusGymnasium Koblenz, Edith-SteinSchule Neunkirchen, Willi-GrafGymnasium und Marienschule Saarbrücken, St.-Matthias-Schule Bitburg und die ADS), die gegeneinander antraten und nach einem dreistündigen Fußballfest den Sieger kürten. Gerungen wurde um jeden Punkt, doch kam bei allem sportlichen Ehrgeiz der Spaß niemals zu kurz. Die Hargesheimer Kicker Sime Dolic, Björn Effgen, Marc Häberlin, Jens Kluschat, Andreas Ringelstein und Christoph Wingenter bewiesen sich als klassische Turniermannschaft und holte mit einem 1:0-Sieg im Finale den Pokal mit nach Hause.

Modellflugschau am Himmel Flieger aus nah und fern

Teillackierung Felgenreparatur Kratzerbeseitigung Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung • • • •

• • • • •

Steinschlag-Reparatur Neuverglasung auch im mobilen Dienst Folienmontage Glasdacheinbau

Uwe Kiese

Schulstraße 1, 55457 Gensingen Telefon: 0 67 27 / 892 34-0 Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de

Super Leistung, kleiner Preis Jetzt Autoversicherung wechseln und sparen! Waldalgesheim. Das erste Wochenende im September steht Waldalgesheim wieder ganz im Zeichen der Modellflieger. In den Holzwiesen, auf dem Gelände der Flieger-Modellbau-Gruppe Waldalgesheim e.V., geben sich die Spitzenpiloten im Modellflug ein Stelldichein. Deutschlandweit haben sich zirka 50 Piloten angesagt, die mit einer faszinierenden Flugschau die Zuschauer begeistern werden. Ob Segelflugzeuge, Kunstflugzeug,

detailgetreue Nachbauten existierender Maschinen oder Helikopter – es wird für jeden etwas geboten. Los geht es am Sonntag, 10 Uhr, mit diversen Wettbewerben. Um 14 Uhr eröffnet Gerd Rudolph, Vorsitzender der FMG, mit seinem strampelnden Clown auf einer 2-m Flugscheibe die Modellflugschau – ein Modell das über die Grenzen von Rheinland-Pfalz bekannt ist. Erwartet werden etwa 500 Zuschauer, um deren Versorgung sich das Team

der FMGler kümmern wird, sodass keiner hungrig oder durstig nach Hause gehen muss. Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg sowie den Run auf die von einem Flugzeug abgeworfenen Bonbons. Als weiteres Highlight werden am Ende der Veranstaltung zwei Rundflüge mit einer manntragenden Maschine unter den Zuschauern verlost. Nähere Informationen auf der Vereinshomepage unter www.fmgwaldalgesheim.eu.

Holen Sie gleich Ihr Angebot ab und überzeugen Sie sich von diesen Vorteilen: • • •

Niedrige Beiträge Top-Schadenservice Gute Beratung in Ihrer Nähe

Handeln Sie! Kündigungs-Stichtag ist der 30.11. Wir freuen uns auf Sie.

Kundendienstbüro Tanja Gmall Versicherungsfachfrau Tel. 0671 79606170 tanja.gmall@HUKvm.de Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Mo. – Fr. 09:00 – 13:00 Uhr Mo. – Do. 14:30 – 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung


KIA Motors Service und LADA Vertriebspartner Neuwagen/Gebrauchtwagen An- und Verkauf Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Fachmann

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 55450 Langenlonsheim Tel.: 06704/959010 www.autohaus-nahetal.com autohaus-nahetal@t-online.de

rund ums Auto

Ein kurzer Check spart Zeit und Geld Gut vorbereitet zur Hauptuntersuchung „Beim Autofahrer ist die Enttäuschung oft groß, wenn das Fahrzeug nicht auf Anhieb durch die Hauptuntersuchung kommt“, weiß Jörg Sautter, Kfz-Sachverständiger bei DEKRA. Damit es bei der HU problemlos läuft, empfiehlt der Experte, das Fahrzeug auf den Prüftermin vorzubereiten. DEKRA Fahrzeugprüfung 1 • • •

Neue Plakette: Oft fehlt nur eine Kleinigkeit Papiere und Zubehör gut sichtbar bereitlegen Selbst vorab Beleuchtung, Reifenprofil etc. checken

Oft sind es nur Kleinigkeiten, die der neuen Prüfplakette im Wege stehen. „Ob die Beleuchtung oder die Hupe funktionieren, kann jeder leicht selbst kontrollieren und wenn nötig beheben lassen“, erklärt Sautter. „Es hilft dem Kunden, wenn es bei der Prüfung reibungslos läuft.“ Nicht zuletzt erspart er sich damit die Zeit und Kosten, die mit einer Nachuntersuchung verbunden sind. Die Papierform muss stimmen Geht es in Richtung Prüfhalle, muss auch die Papierform stimmen: Wichtigstes Dokument ist der Fahrzeugschein, heute „Zulassungsbescheinigung Teil 1“. Am besten legt man sie auf dem Armaturenbrett bereit, damit nicht lange danach gesucht werden muss. Bei einer Nachuntersuchung wird auch der Bericht der vorangegangenen HU benötigt, sonst ist erneut eine komplette HU erforderlich. An AU-Nachweis und ABE-Gutachten denken Wurde die Abgasuntersuchung

schon vorher in der Werkstatt durchgeführt, wird auch der AUNachweis benötigt. Dieser darf allerdings nicht älter als zwei Monate sein. Liegen Papiere zu Fahrzeugänderungen vor, zum Beispiel zu Sonderrädern oder Schalldämpfer, sollte man sie mit den anderen Unterlagen parat haben. Fehlt ein vorgeschriebenes Gutachten, so ist das bei der HU ein erheblicher Mangel. Kontrollleuchten checken Auch die Kontrollleuchten im Cockpit sind einen Blick wert. Leuchten die Lämpchen für ABS, ESP, Airbag oder andere Sicherheitskomponenten dauerhaft, ist das ein Hinweis auf eine Fehlfunktion. Im Klartext: Es gibt keine Plakette. Beleuchtung – einer der häufigsten Mängel Eine der am häufigsten bemängelten Baugruppen bei der HU ist die Beleuchtung. Ob Scheinwerfer, Bremslicht und Blinker funktionieren, lässt sich leicht an der Garagenwand oder mithilfe eines Mitfahrers checken. Ebenso leicht lässt sich die Hupe testen. Zubehör bereitlegen Auch die „HU-Klassiker“ Warndreieck, Warnweste und ErsteHilfe-Material sollten gut sichtbar bereitliegen. Fehlen sie oder sind unbrauchbar, droht ein geringer Mangel. Zu beachten ist hier: Das Erste-Hilfe-Material muss der DIN 13164 entsprechen und spätestens nach fünf Jahren erneuert werden. Das Verfallsdatum ist auf der Hülle angegeben. 1,6 Millimeter Reifenprofil Die Reifen müssen noch minde-

stens 1,6 Millimeter Profiltiefe aufweisen. Außerdem braucht die Scheibenwaschanlage genügend Wasser. Last but not least macht ein gereinigtes Auto einen guten Eindruck. Da sich die Schnittstelle für die On-Board-Diagnose oft im Bereich unter dem Aschenbecher befindet, freut sich der Prüfer, wenn hier Sauberkeit herrscht.  dekra.de

Kurz-Check vor der HU • Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil 1 bereitlegen. • Bei Werkstatt-AU Nachweis mitbringen (maximal zwei Monate alt) • Papiere für Änderungen/ Umbauten (Räder, Auspuff etc.) parat haben • Warndreieck, Warnweste und Erste-Hilfe-Material sichtbar auslegen • Beim Erste-Hilfe-Kasten Ablaufdatum beachten • Kontrollleuchten im Cockpit checken • Funktion von lichttechnischen Einrichtungen kontrollieren • Hupe checken • Genug Wasser in der Scheibenwaschanlage? Im Winter mit Frostschutz • Reifenprofiltiefe mindestens 1,6 Millimeter • Fahrzeug reinigen und aufräumen

Service, HU, AU Kfz-Reparatur < Ersatzteilhandel < Reifendienst < Unfall-Instandsetzung Rheinpfalzstraße 8 · 55545 Bad Kreuznach-Planig Telefon 06 71/ 7 67 66 · Telefax 06 71 / 7 51 35 e-mail: auto_streich_gmbh@t-online.de < <

Wir machen, dass es fährt.

Ihr SpezIalISt seit 35 Jahren für Mercedes-Benz fahrzeuge Service-Reparatur und Lackarbeiten werden nach Herstellerangaben mit Original Ersatzteilen von Meisterhand durchgeführt. Reparaturen an Young/Oldtimern. Klosterweg 1a - 55452 Guldental - Telefon: 0 67 07 - 96 13 05 www.autodoktor-klein.de

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 SPOT REPAIR SPOT REPAIR

55450 Langenlonshe An den Nahewiesen Tel.: 0 67 04 / 25 58

55218 Ingelheim 55450 – Langenlonsheim 55218 Ingelheim Mo. – Do. Mo. Do. 8.30 –55450 17.00Langenlonsheim Uhr Heinrich-Wieland-Str. 15 An den Nahewiesen 15 AnUhr den Nahewiesen Heinrich-Wieland-Str. 1515.00 u. 15 Fr. 7.30 u. 8.30 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 Tel.:Fr. 0 67 04 / 25-58

Tel.: 0 61 32 /Mo. 8 98 – Do.13 7.3034 – 17.00 Uhr Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 15.00 Uhr Mo. – Do. 8.30 u. – Fr. 17.00 Uhr www.sinsig.com u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 17.00 Uh – 15.00 Uhr

www.sinsig.com Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com


Region

32 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 30. August 2018

Termine VG Bad Kreuznach

Sie wollen unsere Gefühle wecken

Termine VG Rüdesheim

VBW Hackenheim

Für Binnenmarketing in der Region: Arbeitskreis „Regionale Identität“

Sitzungen

Lauftreff Hackenheim. Am Dienstag, 4. September, 19 Uhr, beginnt ein neuer Lauf-Kurs mit Ilse Augustin und Walburga Ott. Start an der Rheinhessenhalle. Der 7 Abende dauernde Kurs von je 75 Minuten kostet 40 €. Es werden unter fachlicher Leitung 5 bis 7 km lange Läufe unternommen mit Technik, Laufspiel, Dehnen und Kraft. Für das regelmäßige moderate Training ist jedoch Voraussetzung, dass man 40 Minuten am Stück joggen kann. Anmeldungen nimmt Walburga Ott, Tel. 0671-63877, entgegen.

SWR Fernsehen

Ringstraße Feilbingert. Von Montag bis Freitag sendet das SWR-Fernsehen ab 18.45 Uhr in der Landesschau Rheinland-Pfalz über die verschiedensten Gemeinden im Land, und ganz speziell über eine einzelne Straße im ausgewählten Dorf. Die Wahl fiel dabei auf die Ringstraße in Feilbingert und die Dreharbeiten sind bereits abgeschlossen. Die Ausstrahlung wird am Freitag, 31.August, ab 18.45 Uhr sein. Kreis

Ev. Arbeitskreis

Julia Klöckner Hackenheim. Am Dienstag, 4. September, 19.30 Uhr, ist Bundesministerin Julia Klöckner beim Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU/CSU der CDU Bad Kreuznach zu Gast. Im Bonnheimer Hof spricht sie zum Thema „Ernährung und Landwirtschaft – Schöpfung bewahren“. VG Rüdesheim

Der kluge Freitag

Vortrag Münchwald. Ein Vortrag über die Telefonseelsorge findet am Freitag, 31. August, 20 Uhr, im Klangfarben-Forum, Münchheide 8, statt. Die Telefonseelsorge ist ein niedrigschwelliges Gesprächsund Seelsorgeangebot für Menschen in Krisen und belastenden Situationen. Diese Infoveranstaltung „Ehrenamt Telefonseelsorge“ beleuchtet die wesentlichen Elemente der Ausbildung und gibt einen Einblick in die Arbeit ehrenamtlicher Seelsorger/-innen. Interessierte erfahren, welche Voraussetzungen zur Mitarbeit bei der Telefonseelsorge Nahe-Hunsrück benötigt und welche Anwendungsgebiete sie in dieser Ausbildung sowie der Zeit danach haben werden.

deutig definiert werden. Grob gesagt geht es um die Region Hunsrück-Nahe und der Treffpunkt mit den Pressevertretern, die Kyrburg in Kirn, markiert in etwa den Mittelpunkt der gedachten Region.

Auf der Kyrburg stellten Vertreter verschiedener Organisationen in der Region das Bestreben vor, die regionale Identität zu stärken. Dr. Rainer Lauf (rechts), Vorsitzender des Regionalbündnisses Soonwald-Nahe, rief unter anderem dazu auf, mit Aktiven in der Region am 24. November in Bockenau „aanzubännele“.  Foto: B. Schier Region (bs). Was macht Identität aus? Was verbindet die Menschen, die hier leben, mit ihrer Region – also dem Hunsrück, dem Naheland, dem Soonwald? Einiges, wenn man genauer hinschaut, aber doch zu wenig, um von einer starken regionalen Identität, von dem Hunsrücker, dem Soonwälder oder dem Naheländer zu sprechen. Der Saarländer hingegen oder der Hesse, der hat ein starkes Bewusstsein für seine Heimatregion. Ist das auch hier möglich? Vergangene Woche hatte die Initiative „Regionalbündnis Soonwald-Nahe“ (bekannt durch die Marke SooNahe) zur Pressekonferenz geladen. Das Regionalbündnis mit dem Vorsitzenden Dr. Rainer Lauf ist als Organisation bereits über Gebietsgrenzen hinaus extrem gut vernetzt und hat mit der Regionalmarke SooNahe ein Meisterstück für funktionierende Gebietswerbung abgeliefert. „Gibt es überhaupt so etwas wie eine regionale Identität für diesen Bereich Hunsrück und Nahe?“, Dr. Rainer Lauf gab mit dieser Frage einen Einblick in die ersten Treffen eines Arbeitskreises, der sich „Regionale Identität“ als Arbeitstitel gegeben hat und seit einem halben Jahr monatlich tagt. In dem

Arbeitskreis arbeiten derzeit pro Sitzung etwa 15 bis 20 Vertreter von Naturparks, Touristiker, heimische Gastronomen, Vertreter der Landjungend, von SooNahe oder Landschaftsführer und Kulturbotschafter mit. Schnell habe sich herausgestellt, dass es schon sehr lange sehr feste Formen der Zusammenarbeit verschiedener Organisationen über Gebietsgrenzen hinaus gibt. Die Zusammenarbeit mache sich an Initiativen und Projekten und eben nicht an Gemeindegrenzen fest. So könnte der Binger sagen, was habe ich mit dem Hunsrück zu tun? Aber die Hildegardgesellschaft Bingerbrück hat den Bogen zum Disibodenberg schon lange geschlagen. Diese gemeinsamen Initiativen sollen beflügelt werden, und mit diesem Wind unter den Flügeln sollen sie ausgebaut werden. „Unser Ziel ist eine Binnenwirkung, ein gestärktes Wir-Gefühl in der Region. Nur eine starke Region wirkt auch stark nach außen. Wir wollen eine positive Wahrnehmung der Region“, so Dr. Rainer Lauf zum Grund für das Engagement. Also, um welche Region es konkret geht, kann deshalb nicht ein-

„Aanbännele“ in Bockenau Identität, das ist auch Sprache, in diesem Falle der Dialekt, das sind besondere Typen und das sind typische Kochrezepte. Die gemeinsame Suche nach regionaler Identität soll bei einem Austausch in Bockenau mit allen Interessierten weitergehen. Am 24. November findet dort in der Bockenauer-Schweiz-Halle eine Veranstaltung statt, die mit dem Mundartwort „aanbännele“, = anbändeln, überschrieben ist. Sprache, so die Überzeugung aller vergangene Woche am Konferenztisch, ist ein wichtiges Medium für das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Und genau darum geht es: „Wir wollen ein Gefühl für die Region wecken, einen emotionalen Bezug“, so Marco Rohr, Geschäftsführer des Naturparks Soonwald-Nahe. „In Bockenau wird es einen Marktplatz der Regionen geben, auf dem sich die Initiativen vorstellen, auf dem es Koch-Shows und Theateraufführungen, Kommunikationsspiele und eine Vorstellung mundartlicher Begriffe geben wird. Hier können sich dann weitere Interessierte zusammenfinden.“ Dr. Lauf hofft, dass Bürger, die sich für die Region interessieren und Institutionen, die dies gleichfalls tun, mit denen, die schon dabei sind, anbändeln. Das Netzwerk soll größer werden, die Region sich von innen heraus stärken. Die Suche nach einer regionalen Identität ist ein offener Prozess, der noch ganz am Anfang steht. Aber jeder lange Weg beginnt ja bekanntlich mit dem ersten Schritt.

Auf den Spuren der Römer derung durch Feld und Wald in die römische Vergangenheit. Die Exkursion beginnt am Sonntag, 9. September, um 15 Uhr in der Soonwaldstraße von Dörrebach und wird etwa zweieinhalb Stunden dauern. Die Teilnahme kostet 14

Euro pro Person, inklusive Secco, Wein und Leckereien. Anmeldung erbeten bis 6. September unter Tel. 06724-605588 oder per E-Mail an n.preis@kuweibonahe.de. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Nachrichten der Polizei Schlägerei auf der Kerb Waldalgesheim (ots). In der Nacht von Samstag, 25., auf Sonntag, 26. August, kam es in Waldalgesheim auf der Kerb zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der zwei junge Männer verletzt wurden. Nach Angaben von Zeu-

gen sei ein Opfer angepöbelt und ohne Grund mit einer Bierflasche niedergeschlagen worden. Ein Freund des Opfers, der nur helfen und die Situation beruhigen wollte, wurde durch einen Schlag zu Boden gestreckt. Der Tatverdächtige konnte flüchten.

Weinfest

Programm Duchroth. Von Freitag, 31. August, bis Montag, 3. September, findet in Duchroth das Weinfest statt. Progamm: Freitag, 20 Uhr, Moderierte Weinprobe; Samstag, 15.30 bis 19 Uhr, Weinwanderung; Sonntag, 14 Uhr, Winzerfest-Umzug; Montag Festausklang auf dem Rathausplatz.

Sommerfest

Gesangverein Rüdesheim. Das traditionelle Sommerfest beim Gesangverein 1888 Rüdesheim e.V. findet am Sonntag, 2. September, ab 11 Uhr rund um die Alte Schule (Sängerheim), Roxheimer Straße 2, statt. Alle aktiven und passiven Mitglieder, Freunde und Gönner sind eingeladen, bei einem vielfältigen Angebot von Speisen und Getränken einen geselligen Tag zu verbringen. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit Kaffee erwartet die Besucher zur Kaffeezeit. Gegen 14.30 Uhr singen die Chöre „Gemischter Chor“ und „Blue Notes“ unter der bewährten Leitung von Christoph Gerz.

Bücherzelle

Einweihung

Termin VG Stromberg

Dörrebach. Was es hat es mit dem Ausoniusweg auf sich? Und was haben die Römer der Region sonst noch hinterlassen? Diese und andere Fragen beantwortet die Kultur- und Weinbotschafterin Nicole Preis bei einer Wan-

Rüdesheim. Am Dienstag, 4. September, 17 Uhr, findet im kleinen Sitzungssaal (Hauptgebäude) der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim eine Sitzung des Ausschusses für Tourismus und Kultur statt. Mandel. Am Mittwoch, 5. September, 19 Uhr, findet im Sitzungsraum der Schlossberghalle eine Sitzung des Gemeinderates statt. Weinsheim. Am Mittwoch, 5. September, 19 Uhr, findet im Gemeindehaus, Sponheimer Straße 1, eine Sitzung des Gemeinderates Weinsheim statt.

Die Polizei sucht nach einem etwa 18 bis 25 Jahre alten Mann mit dunklem Hauttyp, schlanker Statur und dunklen, kurzen, lockigen Haaren. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.

Dalberg. Am Freitag, 7. September, ab 14 Uhr wird die Bücherzelle in Dalberg auf dem Schulhof, Gräfenbachstraße 29, eingeweiht. Bei der Bücherzelle handelt es sich um eine neue Variante, die für kleinere Gemeinden gedacht ist. In Dalberg wird diese Bücherzelle erstmalig in einem Pilotversuch getestet. Bei der Einweihung werden u.a. Vertreter von innogy, der entwerfende Architekt, der Verbandsbürgermeister, die beiden Bücherschrankpatinnen Liane Ragg und Katrin Ballhorn dabei sein. Daneben werden auch Dalberger Bürger anwesend sein. Es werden Erfrischungen gereicht. Gerne werden erste Buchspenden entgegengenommen.


30. August 2018 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 33

Stellenanzeigen Handelsvertretung zu vergeben

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

Produktionsmitarbeiter m/w/d Beifahrer in der Entsorgung m/w/d

Schichtbereitschaft erforderlich

Körperliche Belastbarkeit wünschenswert

Gabelstaplerfahrer m/w/d

Berufskraftfahrer m/w/d

Gültiger Staplerschein notwendig

Mit FS Kl. CE + gültige Module

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen! AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Zur Verstärkung für unser Team suchen wir ab sofort:

Meine Anzeige:

Küchenhilfe (m/w) Servicekraft (m/w)

für unsere Filialen im Rhein-Main-Nahe-Gebiet:

Mitarbeiter/-innen für den Verkauf in Vollzeit, Teilzeit und als Aushilfen

Ihr Profil: > kaufm. Ausbildung, Quereinsteiger willkommen, Menschenkenntnis, leidenschaftliches Verkaufen, Einsatzwille

Ob Quereinsteiger oder mit Verkaufserfahrung: WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG!

Verkaufsleiter Björn Zimmermann Telefon: 0171 / 47 64 903 bjoern.zimmermann@massa-haus.de Gutsausschank Zum Remis’chen

Gute Deutschkenntnisse und Mobilität erforderlich. Gerne arbeiten wir Sie ein. 2-3 Mal wöchentlich, Arbeitszeit ab ca. 17.00 Uhr, auf 450 € Basis Melden Sie sich telefonisch unter: Tel. 06708-2205 Gutsausschank Zum Remis’chen Burgstr. 3, 55583 Bad Münster-Ebernburg

Ihre Aufgaben: Kundenakquise, Kunden- u. Gebietsbetreuung, beraten, zuhören, Wünsche erkennen, aus Kundenträumen ein individuelles Zuhause entwickeln.

Weinstube mit romantischem Innenhof Regionaltypische Küche Spargelkarte zum Frühlingsmarkt

Geöffnet: April: Donnerstag bis Sonntag Mai bis Oktober: Dienstag bis Samstag November: Freitag bis Sonntag

Sie suchen einen Nebenverdienst?

Bewerbungen bitte an: Backhaus Lüning GmbH Personalabteilung, Saarlandstraße 66a, 55411 Bingen per Telefon unter 06721 97260 oder per E-Mail an: personal@backhaus-luening.de

Weitere Infos: www.backhaus-luening.de

Immobilien

Jeweils ab 17.00 Uhr

Burgstr. 3 - Bad Münster-Ebernburg Tel. 06708-2205

SEIT 25 JAHREN

PERSONAL-LEASING

Wir suchen:

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Schnäppchen KFZ Pfandleihhaus Sofort Bargeld!

leihhaus » 100% Diskretion » ohne Bonitätsprüfung geld!» schnelle Abwicklung » kurze Laufzeit Georg Reinhardt

KFZ Pfandleihhaus 55543 Bad Kreuznach üfung Sofort Bargeld! Planiger Str. 34

DEKRA

Tel.: (06 71) 7 96 74 94 Fax: (06 71) 7 96 74 95 info@aks-reinhardt.de www.aks-reinhardt.de

Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/ männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren. Für die Gebiete:

· Bad Kreuznach Steubenstraße · Bad Kreuznach Stromberger Straße · Feilbingert · Hallgarten · Sponheim Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Wir kaufen Schnäppchen Wohnmobile + Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.) Rückenbeschwerden?

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27 www.osteopathie-gollner.de

Kaufangebote Wohnwagen Wilk 435 Sport, ohne TÜV, mit Papieren, guter Zustand, mit Vorzelt und Sonnensegel für 500 €zu verkaufen Tel.: 06701-7229 Bruchsteine von einer Scheune, ca. 30 m³, kostenlos für Selbstabholer in Münchwald abzugeben Tel.: 0171-1813971

s Immobilien-Center

Ihre Ansprechpartner:

Weitere Infos unter www.sparkasse.net

-55555 in Roxheim! 671 94 0Raumwunder

Das „Panoramahaus“ Wohnen mit Weitblick

s Sparkasse Rhein-Nahe

Reihenhausanlage im Neubaugebiet von Nur 8 Wohnungen, 104 m² - 141 m² Wfl., Roxheim, 7 RH, 3 – 5 ZKB, 117 m² bis 170 LBS m² Wflder ., energiesparende Luft-/Wasser2 bis 4 Zimmerwohnungen, Aufzug, Im Auftrag Immobilien GmbH Ines Leibrock Jörg Herrmann Terrasse mit Gartenanteil, Balkon, Tief- Wärmepumpe. garagenstellplätze und Außenstellplätze Keine zusätzliche Käuferprovision! gegen Aufpreis. Keine zusätzliche Käuferprovision!

s Immobilien-Center

Energieausweis nicht erforderlich.

Energieausweis nicht erforderlich.

Objekt-Nr.: 08259

Objekt-Nr.: 08774

Kaufpreis auf Anfrage

Ihre Ansprechpartner:

Kaufpreis auf Anfrage

Weitere Infos unter www.sparkasse.net

0671 94-55555 Ines Leibrock

Jörg Herrmann

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH

s Sparkasse Rhein-Nahe

Angebot Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, und zusätzlich Englisch Tel.: 0151-21507660

2-Zimmer-Wohnung, 45 m² mit Wohnküche und Bad zu vermieten, 425 € warm Tel.: 0671-36425

Immobilienanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel. 0671 - 79 60 76 0 info@kreuznacher-rundschau.de


Region

34 | Kreuznacher Rundschau

SPD-Fraktion im Austausch Marc Ullrich zu Gast bei den Sozialdemokraten

KW 35 | 30. August 2018

Neue Bootsführerin der Feuerwehr Christina Closheim erste Frau auf dem Wasser

Im Neu-Bamberger Bürgerhaus trafen sich die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat und die von der SPD Foto: privat benannten Mitglieder der VG-Fachausschüsse zum Austausch.  Neu-Bamberg (red). Die inhaltliche kommunalpolitische Arbeit gut vernetzen, das möchte die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Bad Kreuznach. Gleich zu Beginn der neuen Wahlperiode traf sich die SPD-Fraktion im Bürgerhaus in Neu-Bamberg mit den von der SPD benannten Mitgliedern der Fachausschüsse, um auf der Basis des SPD-Kommunalwahlprogramms über die politischen Schwerpunkte in der Ratsund Ausschussarbeit zu sprechen. „Wir müssen uns im Zusammenhang unseren Schwerpunkten und mit neuen Themen, die auftauchen, eng abstimmen und den Austausch pflegen“, erklärt Frakti-

onsvorsitzender Michael Simon. Zu diesem Austausch waren auch Verbandsgemeindebürgermeister Marc Ullrich und SPD-Verbandsvorsitzende Claudia Maschemer geladen, um Themen wie örtliche Infrastruktur, den Tourismus und die Dorferneuerung mitzudiskutieren. Aus der Runde gab es die Anregung, seitens der Verwaltung die ehrenamtlichen Bürgermeister in den Ortsgemeinden frühzeitig über Programme und Fördertöpfe zu informieren. Diese Dienstleistung der hauptamtlichen Verwaltung ermögliche wichtige Investitionen und fördere die dörfliche Entwicklung, hieß es bei den Sozialdemo-

kraten. Ausbildungsmessen seien eine gute Gelegenheit, um mit Menschen aus Betrieben, Schulen und der Berufspraxis ins Gespräch zu kommen. Hier könnten sich Jugendliche über Ausbildungsmöglichkeiten und Bewerbungsverfahren informieren. Örtliche Unternehmen, berufliche Schulen und öffentliche Einrichtungen präsentierten sich dort mit Informationsständen. Außerdem ermöglichen sie die Vereinbarung von Praktika, damit junge Menschen einen Einblick in die berufliche Praxis erhalten könnten. Diese Idee wurde mit Blick auf den zunehmenden Mangel an Fachkräften einhellig begrüßt.

Christina Closheim mit dem in Langenlonsheim stationierten Feuerwehrboot der Größe 2. Zum Einsatzgebiet zählt in erster Linie die Nahe im Bereich der Verbandsgemeinde Langenlonsheim. Foto: Feuerwehr Langenlonsheim Langenlonsheim (red). „Mann über Bord an Steuerbord“ – dies war eines der vielen Szenarien, dem sich vergangenen Samstag die zehn Teilnehmer des Bootsführer-Lehrgangs bei ihrer Prüfungsfahrt in Brey am Rhein stellen mussten. Drei Monate lang hatten sich die Teilnehmer auf diese Prüfung an der Feuerwehrund Katastrophenschutzschule des Landes Rheinland-Pfalz,

kurz LFKS, in Koblenz vorbereitet. Christina Closheim, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Langenlonsheim, stellte sich nach langer und intensiver Vorbereitung mit den übrigen Teilnehmern dieser Prüfung, deren Inhalte sich über zwei Tage ausdehnten. An Tag eins wurde das Fachwissen durch einen schriftlichen Test abgefragt. Tag zwei begann mit der praktischen Fahrprüfung auf dem Rhein, bei der es galt, die Prüfer der LFKS, Berufsfeuerwehr Koblenz und der Wasserschutzpolizei von einem sicheren Umgang mit dem Wasserfahrzeug zu überzeugen. Alle Lehrgangsteilnehmer bestanden die Prüfung erfolgreich und erhielten noch am gleichen Tag ihren Berechtigungsschein zum „Führen von motorisierten Wasserfahrzeugen der Feuerwehr auf Binnenschifffahrtstraßen“ ausgehändigt. In der Verbandsgemeinde Langenlonsheim ist Christina Closheim die erste Frau, die diesen Berechtigungsschein erhalten hat. „Die Ausbilder waren echt klasse und haben uns sehr gut auf die Prüfung vorbereitet. Jeder aus dem Lehrgang war hilfsbereit und wir haben gut als Gruppe harmoniert“, berichtet3e Christina Closheim im Anschluss an den Lehrgang.

Eine Reise zum Rand der Welt

Tag der offenen Tür

Neue Abenteuer als Großbildband von Tina & Basil Wolfrhine

Gottesdienst und Flohmarkt in historischer Eremitage

Bis zum 20. September ist der Abenteuer-Großbildband online als limitierte Special-Edition mit exklusivem Lesezeichen + CD und exklusiv eingedrucktem Namen des Lesers im Exlibris des Buches zu bestellen. Auf Wunsch signiert und mit persönlicher Widmung. Nähere Information unter www.wolfrhine. de oder www.schottenradio.de. Ab dem 24. September ist das Buch im Buchhandel erhältlich.

Spall (red). „Es gibt viele Geschichten von magischen Orten in dieser Welt. Dies ist eine Geschichte von einem magischen Ort im Westen des Atlantiks. Am Rande der Welt. Gewidmet denen, die an wahre Magie glauben. Oft hatte ich in Schottland dem Wind gelauscht, bin in Gedanken dieser natürlichen Melodie gefolgt und im Traum auf Reisen gegangen zu fernen Orten. Eine dieser Reisen führte mich nach St Kilda. Ich möchte Euch berichten von einer Abenteuerreise zu diesem abgelegenen kleinen Ort in seiner eigenen kleinen Welt. Weit hinaus, dort wo wir des Windes Lied hörten.“ Mit diesen Worten eröffnet Basil Wolfrhine sein neuestes Buch, welches er zusammen mit seiner Tocher schrieb und unter dem Titel „Farewell to St Kilda – Listen to the Wind's Song, The Captain’s Log – A Journal for a Journey“ nun veröffentlicht. In dem 98-seitigen, durchweg vierfarbigen Hardcover-Großbildband veranschaulicht Basil Wolf-

rhine in deutscher Sprache mit englischen Randnotizen eine anschauliche Fotodokumentation mit Zeichnungen und Expeditionsnotizen seiner romantisch-philosophischen Abenteuerreise zu einer abgelegenen kleinen Welt, einem Archipel, welches weit über die Westküste Schottlands hinaus, an den Äußeren Hebriden vorbei, im Nord-Atlantik liegt und dessen Bewohner über Jahrtausende autark eine eigene keltische Kultur entwickelten – auf einer Inselgruppe, genannt St Kilda. Die Logbucheinträge erläutern die Mission, in der es galt – miteinzustimmen in des Windes Lied, und eine handgeschnitzte Dimensions-Kapsel mit versiegelter Bildtafel für folgende Generationen auf dem Eiland zu deponieren – mit geschichtlichen Fakten, philosophischen Eindrücken und bildreichen Einblicken in die einzigartige Flora und Fauna von St Kilda. Eine Reise durch die schottischen Highlands, über die Insel Skye bis hin nach St Kilda.

Bretzenheim (red). Am Sonntag, 2. September, öffnet die historische Eremitage in Bretzenheim von 15 bis 18 Uhr ihre Türen und stellt ihre Arbeit vor. Zu Beginn erwartet die Besucher ein festlicher Gottesdienst, den die Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie gemeinsam mit der katholischen und der evangelischen Kirchengemeinde Bretzenheim gestaltet. Am Nachmittag können Besucherinnen und Besucher den Tag bei Kaffee,

Kuchen und Grillspezialitäten genießen und sich über die Arbeit vor Ort informieren. Wie immer gibt es Live-Musik im idyllischen Innenhof. Der Bücherflohmarkt für die Eremitage und der Flohmarkt zugunsten von Café Bunt sind geöffnet und versprechen Liebhaberstücke und Schnäppchen. Es gibt Aktionen für Kinder und eine Torwand, um das eigene fußballerische Talent zu testen. Wer mag, kann im Flugsimulator eine Platzrunde drehen.


Wolfgang Bender Verkaufsleiter

Jörg Müller Verkaufsberater

Diethelm Henderkes Verkaufsberater

Dirk Palm Verkaufsberater

Renault TWINGO LIMITED 2.500 € Altfahrzeugprämie* für Ihren Gebrauchten

Renault Twingo Limited SCe 70 ab

abzgl. Altfahrzeugprämie*

12.399,– € 2.500,– €* • Audiosystem R&GO • Klimaanlage, manuell • Innenlook-Paket in Grau hochglänzend • Radabdeckung in Silber/Schwarz • Lenkrad und Schaltknauf in Leder Renault Twingo SCe 70: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,5; CO2Emissionen kombiniert: 125 g/km; Energieeffizienzklasse: E. Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8 – 4,7; CO2-Emissionen kombiniert: 132 – 108 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Abb. zeigt Renault Twingo LIMITED mit optionalem Deluxe-Paket und Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de *Preisvorteil für einen vom Renault Twingo 2018 SCe 70 gegenüber derTwingo, UPE sie deskann Herstellers zzgl. *Dies ist eine Aktionsprämie Autohaus Grohs Limited für jeden Neuwagen/Tageszulassung Renault zur Anzahlung Überführungskosten. verwendet werden. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen/Angeboten. Gültig bei Kaufantrag bis zum 28.09.2018, solange Vorrat reicht. Fahrzeugpreis inklusive Überführung.


Wolfgang Bender Verkaufsleiter

Jörg Müller Verkaufsberater

Diethelm Henderkes Verkaufsberater

Dirk Palm Verkaufsberater

Renault SCENIC SCENIC Renault SCENIC Jetzt 5.000 € Altfahrzeugprämie* für Ihren Gebrauchten sichern.

Renault Scénic Limited ENERGY TCe 115 ab mtl. Anzahlung Anzahlung Renault Scénic Limited ENERGY TCe 115 ab mtl. Anzahlung

215,– € 215,– €

0,– 0,– €€ 0,– €

** **

Fahrzeugpreis***: 25.325,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 5.000,– € (Anzahlung 0,– € abzgl. ** Altfahrzeugprämie von 5.000,– €), Nettodarlehensbetrag 20.325,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 215,– € und eine Schlussrate: 9.487,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 2,49 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,462 %, Gesamtbetrag der Raten 22.172,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 27.172,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.09.2018. Renault Scénic ENERGY TCe 115: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,6; kombiniert:5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 122 g/km; Energieeffizienzklasse: A. Renault Scénic: Gesamtverbrauchkombiniert (l/100 km): 5,5 – 3,9; CO2-Emissionen kombiniert: 123 – 100 g/km (Werte nach MessverfahrenVO [EG] 715/2007)

***Abb. ***Abb.zeigt zeigtScénic ScénicBOSE BOSEEDITION EDITIONmit mitSonderausstattung. Sonderausstattung. Besuchen Sie uns Autohaus. Wir freuen uns Besuchen SieScénic unsim im Autohaus. Wir freuen unsauf aufSie. Sie. ***Abb. zeigt BOSE EDITION mit Sonderausstattung. AUTOHAUS AUTOHAUSGROHS GROHSGMBH GMBH&&CO. CO.KG KG Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. Renault Vertragspartner Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 55 ••GMBH 55543 AUTOHAUS GROHS CO.Kreuznach KG Rudolf-Diesel-Str. 55543&Bad Bad Kreuznach Tel. 0671 61001 • www.autohaus-grohs.de Renault Vertragspartner Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach *Diese verwendet werden, *Diese Prämie Prämie kann kann zur zur Anzahlung Anzahlung werden, gültig gültig bei bei Kaufantrag Kaufantrag bis bis28.09.2018. 31.08.2018.Nicht Nicht Tel. 0671verwendet - 61001 **2 • www.autohaus-grohs.de kombinierbar mit anderen Aktionen/Angeboten. Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault kombinierbar mit anderen Aktionen/Angeboten. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus nach der 60 Monate km Erst*Diese Prämie(Anschlussgarantie kann zur Anzahlung verwendet werden, gültigfür bei bis100.000 31.08.2018. Plus Garantie Garantie (Anschlussgarantie nach derNeuwagengarantie) Neuwagengarantie) für 60Kaufantrag Monatebzw. bzw. 100.000 kmab abNicht Erst­ zulassung gem. Vertragsbedingungen. kombinierbar mitVertragsbedingungen. anderen Aktionen/Angeboten. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault zulassung gem. Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erst­ zulassung gem. Vertragsbedingungen.

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_35_18  

KW_35_18