Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit

11. Jahrgang · KW 35

ERGES

P

CH E RÄ

MM SO

WO LFG AN (Di G KLE e li U nk DGEN lokalen Nachrichten e)

Terrassenholz

TEI

L2

Donnerstag, 1. September 2016

GARTENMÖBEL

TERRASSEN

Sib. Lärche genutet/geriffelt, Maße: 27x145 mm

HÖLZER & WPC WPC

3,99 €/lfm

KURZDRAUSSEN.DE

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

SCHWABENHEIMER WEG 70 . BAD KREUZNACH

www.ammann-holz.de www.ammann-holz.de• Tel. 06727/8939-0

5 JAHRE R

Leben, wie ich es will.

NUR NOCH WENIGE FREI!

expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH

OHNE MAKLERPROVISION

N REUTES ENER WOHNEN ANDEDER GIEPASS VORHIN SENIORENRESIDENZ

ENRESIDENZ Der kleine, aber feine Unterschied BELLEVITA Die Melodisteln bringen Kabarett in den Künstlerbahnhof - BETREUTES WOHNEN -

IN TOP-LAGE VON BAD KREUZNACH

Komfortwohnungen in unterschiedlicher Größe, Lage und Ausstattung, Toprenovierte Appartements, zwischen 470.-und 1260.-- € ideale Lage Salinental Kaltmiete zzgl.am Nebenkosten

inLADENPASSAGE Bad Kreuznach MIT:

Lounge, Restaurant, Friseur, PREISBEISPIELE Kosmetik, Ergo- und Fitnessraum Bordshop und vielem mehr

MENTPFLEGE- UND SERVICE: ab 470

KALTMIETE ZZGL. NK G, ca. 31 qm Hauseigenes Notrufsystem

Rezeptionsdienstleistung Hausarztvisite AUSGEBUCHT ab HONServiceEER MSC MENT ENT ab und Pflegeteam

G G,, ca ca. 40 40 qm

500 €

KALTMIETE ZZGL. NK

VIELFÄLTIGES UNTERHALTUNGSPROGRAMM: NUR NOCH Sitzgymnastik, EMENTSpielenachmittag, WENIGE FREI! ab Erzählkaffee, Gedächtnistraining, KALTMIETE ZZGL. NK G, ca. 40 qm Sonntagsmatinée, Modenshow, u.v.m.

600 €

EMENT

G 940 € INFOTAab

6 ZZGL. NK STATTUNG,Son ca. 62 qm, 11.09.201 KALTMIETE ntag

zw. 11.00 - 17.00 Uhr NG MIT LADENPASSAGE

üchen, bodengleiche Duschen, SALINENSTRASSE 145 noleum, breite Wohnungstüren IN BAD KREUZNACH INFOS: 0671. 4834252 Morgen- oder Abendsonne ODER WWW.MEIN-BELLEVITA.DE t eigener Ladenpassage, hausaurant, Lounge, Ergotherapiegarten, Bibliothek, Sonnendecks DIE KLIMA-EXPERTEN ang zu Tiefgarage/Radstellplätzen FÜR IHR ZUHAUSE Bikes und E-Rollstühle

BME (red). Die Melodisteln – das ist Theater und Kabarett, Comedy und viel Musik! Auf künstlerisch hohem Niveau konnten sich die Melodisteln 2010 auf dem Heidelberger Chansonfestival „Schöner lügen“ unter den sechs Newcomern platzieren und wurde 2011 mit ihrem „Partnerkarussell“ für den Euskirchener Kleinkunstpreis nominiert. Alles über den kleinen Unterschied! Sind Männer und Frauen wirklich so verschieden? Wollen Frauen immer nur reden? Können Männer besser schnarchen? Gibt es die Liebe trotz oder wegen des kleinen Unterschieds? Mit dabei: eine reizende Eva, eine

fiese Schlange, eine schusselige Steinzeitdame, ein Softwaresoftie, ein gestrandeter Ehemann, ein erfolgreiche Geschäftsfrau, eine Frau in den besten Wechseljahren, Sigmund Freud und viele andere bekannte Protagonisten. 1 Hund, 2 Kratzbürsten, 3 Äpfel und die beste Freundin Moni. Martina Göhring ist Schauspielerin, Sängerin, Regisseurin und Autorin. Sie gastiert an den Mainzer Kammerspielen und ist Dozentin der Schauspielschule Scaramouche in Wiesbaden. Der renommierte Pianist Ernst Seitz hat nach dem Studium mit Größen wie Albert Mangelsdorff, Klaus Doldinger

und den New York Voices gearbeitet und internationale Anerkennung mit der Neuvertonung des Stummfilms „Metropolis“ errungen. Das Duo tritt am Donnerstag, 15. September, um 19.30 Uhr im Künstlerbahnhof Ebernburg, Berliner Straße 77, Bad Kreuznach, Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg, auf. Der Eintritt beträgt 12,00 Euro. Eine Vorbestellung wird empfohlen unter Tel. 06708 641202.

Historisch-geologische Wanderung rund um den Kauzenberg

ICE 24-Stundengung im Krankheitsfall m bei Bedarf im Haus ung von Servicedienstleistungen service, med. Fußpflege u. v. m. Anfrage gerne willkommen

NG UND UNTERHALTUNG nschaft skochen, GedächtnisBad Kreuznach , Hausgottesdienst, Telefon: 0671/480252 www.ks-klimatechnik.de v. m.

KSKLI_15028_AZ_KH_Rundschau_43x90_RZ.indd 17.11.15 117:37

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

EFH in Seibersbach

Klein aber fein! 2 ZKB, Terrasse, Dachterrasse, ca. 82 m² Wfl., Stellplatz. Grdst. 220 m². Sofort frei. 59.000,- € Energiebedarfsausweis, EnEV 282,7 kWh, Holz, Baujahr 1900, H

ETW in Bad Kreuznach-Winzenheim

Herrliche Lage mit Weitblick! 2 ZKB, Abstellraum, Balkon, ca. 67 m2 Wfl., EBK, Badezimmermöbel, Keller, TG-Platz. Aufzug im Haus. Sofort frei. 135.000,- € Energiebedarfsausweis, EnEV 143,49 kWh, Gas, Baujahr 1994 kWh.

Über Stock und Stein

IM SALINENTAL ahe Lage, unmittelbar an Rosende, Naheradweg, Salinentalfreibad or der Tür (4 Minuten Fahrzeit on Bad Kreuznach)

Einbruchmeldesysteme Videoüberwachungssysteme Brandmeldesysteme www.expertus-sicherheitstechnik.de

Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, den 4. September lädt die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH um 14.00 Uhr zu einer Historisch-geologischen Wanderung durch den Kreuznacher Stadtwald und das Nahetal mit Stadtführer Peter Ovie ein. Die rund 3-stündige Wanderung führt von der Kauzenburg über den Oranienberg ins Salinental. Von der Karlshalle geht es dann über die Roseninsel und den Panoramaweg zurück zur Kauzenburg. Weitere Informationen gibt es bei der Touristenformation, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671 – 8360050. Start und Ende der Wanderung: Parkplatz an der Kauzenburg. Beginn 14.00 Uhr, Teilnehmerbeitrag 6,00, ermäßigt 4,00 Euro.

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

100% FASSADE =

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de


2 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 1. September 2016

Notrufnummern Polizei Feuerwehr Rettungsdienst + Krankentransport Frauenhaus Weißer Ring Telefonseelsorge Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 110 Tel. 112 Tel. 112 Tel. 0671-44877 Tel. 06724-95959 Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 1. September: Gräfenbach-Apotheke, Arthur-Rauner-Straße 4, 55595 Hargesheim, Tel. 0671-34994 Freitag, 2. September: Einhorn-Apotheke, Mannheimer Str. 128, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28743

NOTRUF

NOTRUF

Samstag, 3. September: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280 Sonntag, 4. September: gesundleben Apotheke, Bad Kreuznach, Alzeyer Straße 81, Bad Kreuznach, Tel: 0671-79499919

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Montag, 5. September: Kur-Apotheke am Schloßplatz, Dr.-Karl-Aschoff-Str. 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-32246 Dienstag, 6. September: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879 Mittwoch, 7. September: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361 Donnerstag, 8. September: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-KientzlerStraße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000

Fitness-Rallye für Senioren Samstag, 17. September 2016 8.30 bis 15.00 Uhr Zum 1. Mal startet unsere Fitness-Rallye. • • • • • • •

jede Menge Spaß in geselliger Runde 8 Disziplinen – allesamt seniorengerecht Frühstück, Mittagsbuffet, Snacks, Kuchen feierliche Siegerehrung Pokal, Medaillen, tolle Preise zu gewinnen Startgebühr nur € 4,– inkl. Verpflegung Anmeldung bis 9. September: 0671 8311-0

Machen Sie mit – Wir freuen uns auf Sie!

ab 12 J.

BEN HUR

ab 12 J.

CAPTAIN FANTASTIC

ab 12 J.

15.45 - 18.15 - 20.45 Fr + Sa auch 23.15

15.00 - 17.45 - 20.30 Fr + Sa auch 22.30

18.15

KÖNIG LAURIN

ab 0 J.

15.15 -17.30

ELLIOT DER DRACHE ab 6 J. 15.30 - 18.00 (Di nicht 18.00) (Di schon 15.00) 2D: 15.15 außer So MECHANIC:RESURRECTIONab 16 J. 20.45, Fr + Sa auch 23.15 DIE UNFASSBAREN 2 ab 12 J. 20.15 außer Di, Fr + Sa auch 23.00 MOTHERS DAY ab 0 J. 17.45 THE SHALLOWS ab 12 J. 20.30 außer Fr, Fr + Sa auch 22.45 SUICIDE SQUAD ab 16 J. 17.30 - 20.15 Fr + Sa auch 23.00

Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de

JUTTA KÖNIG RECHTSANWÄLTIN  Fachanwältin für Erbrecht

Erbrecht

ANTONIO IHM SCHMECKT’S NICHT

18.00

ab 0 J. ab 0 J.

CONNI & Co.

16.00

JASON BOURNE

20.00 außer Mi, Fr + Sa auch 22.45

ab 16 J.

TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES: Out of the Shadows

20.15 außer Mo

GHOSTBUSTERS

ab 12 J. ab 12 J.

LIGHTS OUT

ab 16 J.

Fr + Sa 22.45

20.00 außer Di, Fr + Sa auch 23.15

PETS

ab 0 J.

ICE AGE 5 - Kollision Voraus!

ab 0 J.

15.15 - 17.45 2D: 15.45

SNEAK-PREVIEW

ab 16 J.

MOLLY MONSTER

ab 0 J.

DON`T BREATHE

ab 16 J.

NERVE

ab 12 J.

ABSOLUTELY FABULOUS

ab 12 J.

Preview: So 15.00

Träger: Seniorenresidenz Salinental gGmbH

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach

01.09. - 07.09.2016 MIKE & DAVE NEED WEDDING DATES

Mo 20.30

Pro Seniore Residenz Salinental Burgweg 8–10 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 8311-0 · www.pro-seniore.de

NOTRUF

Marcus Kleist GaLaBau

15.30

Mehr erleben

NOTRUF

Preview: Fr 20.30

Preview: Di 20.30

Ladies First: Mi 20.00

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54

(14 Cent/Minute)

Familienrecht Mannheimer Str. 187 55543 Bad Kreuznach Telefon: 06 71 - 7 11 12 Telefax: 06 71 - 7 40 34 jutta.koenig-beratung.recht@t-online.de

Arbeitsrecht Verkehrsrecht

10. Informationsveranstaltung: Erbrecht 4. Oktober 2016, 17.00 Uhr im Haus des Gastes · Kurhausstr. 22-24 · 55543 Bad Kreuznach

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen


AKTUELL

1. September 2016 | KW 35

Bad Münsterer sehen rot

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Saline Ost: Kompletter Abriss für Kurpark-Verein kein Thema

Verglichen mit dem Bundes-Durchschnitt gehen im Landkreis Bad Kreuznach weniger Menschen zum Zahnarzt – eine Pressemeldung diesen Inhalts wurde uns von einer großen Krankenversicherungsgesellschaft in das E-Mail-Postfach geschickt. Das klingt sehr unappetitlich; und das war ja auch die Absicht der Werbeexperten der KranDie Saline Ost darf abgerissen werden: Der Verein Denkmal Kurpark will den vollständigen Abriss verhindern. Foto: M. Ristow von Marian Ristow BME. „Die Stadt und die ADD nehmen einfach keine Rücksicht auf die Bürger und vor allem nicht auf die, die sich jahrelange ehrenamtlich für den Kurpark engagiert haben“. Peter Dill ist sauer. Der Geschäftsführer des Vereins Denkmal Kurpark musste aus der Zeitung erfahren, dass die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) einen Abriss des Gradierwerks Ost zulässt. Damit gibt die ADD der Stadtverwaltung Bad Kreuznach im Streit mit der unteren Denkmalschutzbehörde, der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE), Recht. Letztere wollte den Abriss nicht genehmigen. Das seit 2009 funktionsuntüchtige, 110 Meter lange Gradierwerk darf nun aber abgebrochen werden – vorausgesetzt eine sogenannte „Ersatzfreiraumkante“ wird an dessen Stelle geschaffen. Dabei soll es sich um einen Grünstreifen handeln, der aus Säulenhainbuchen und Heckenbepflanzungen besteht, zum Pflanzzeitpunkt mindestens 4 bis 5 m hoch, die Endhöhe soll 10 bis 12 m aufweisen. „Tiefgreifende Folgen für den Stadtteil“ Peter Dill und Michael Wagner, Erster Vorsitzender des Vereins, sind alles andere als begeistert von dieser Nachricht, sowohl von

deren Inhalt, als auch von Art und Weise der Übermittlung. „Es kann doch nicht sein, dass irgendein Sachbearbeiter, der wahrscheinlich nie vor Ort war, hier eine solche Entscheidung trifft, die tiefgreifende Folgen für den Stadtteil hat“, echauffiert sich Wagner, der den Verein vor vier Jahren mitgründete. Das Kurensemble, zu dem neben dem Kurmittelhaus, dem Kurpark auch das Gradierwerk Ost zählt, sei ein wichtiger Bestandteil des touristischen Angebots des Stadtteils, befinden Wagner und Dill. Marina Wagner, ebenfalls Vereinsmitglied und gebürtige Bad Münstererin, pflichtet bei: „Die Saline Ost grenzt den Kurpark, der ein echtes Kleinod ist, sofern er die Pflege erhält, die er braucht, ab und gibt ihm einen Rahmen. Eine zweitklassige Bepflanzung macht die Atmosphäre kaputt“. Der Verein fühlt sich übergangen. Salinenmuseum und Ausstellungsraum Ein totaler Abriss sei keine Alternative, sind sich die drei einig. An alternativen Konzepten und Ideen mangelt es indes nicht. „Wir wissen doch, wie hoch die Kosten für eine Instandsetzung sind. Deswegen wollen wir keinen kompletten Erhalt der Saline“, sagt Peter Dill. Die Kosten für die vollständige Sanierung werden auf rund 3 Millionen Euro taxiert, dazu kommen Betriebskosten von rund 80.000

Euro jährlich. Der Verein favorisiert folgendes Modell: Der obere Teil der Saline (rund 50 bis 60 Meter) wird in funktionstüchtigen Zustand gebracht. Der mittlere Teil wird zu einem Ausstellungsraum umgewandelt, der ein Salzmuseum beherbergt, auch ein Veranstaltungssaal ist laut Wagner und Dill denkbar. Der untere Teil könne entweder einem begrünten Erdwall weichen oder der Naturstation ein neues Zuhause geben, im Salinenlook versteht sich. „Gottes vergessene Kinder“ Ein Konzeptpapier dazu gibt es bereits, erste Skizzen wurden angefertigt. Nur habe man sich von offizieller Seite lediglich begrenzt dafür interessiert, kritisiert man. Generell stellt das Trio der Stadtverwaltung nach der Fusion ein schlechtes Zeugnis aus. „Uns wurde vor der Fusion viel versprochen, aber im Stadtteil tut sich einfach nichts“, findet Marina Wagner. Peter Dill: „Hier sehe es auch ohne die Fusion noch genauso aus.“ Man müsse doch endlich mal begreifen, dass Bad Münster am Stein-Ebernburg eine qualitativ hochwertige Ergänzung des touristischen Angebots für die Stadt darstelle. Stattdessen, ließe man den „neuen“ Stadtteil vertrocknen. „Wir fühlen uns da schon ein wenig wie Gottes vergessene Kinder“, sagt Marina Wagner.

Aus dem Polizeibericht Schlag ins Gesicht Ein 26-Jähriger lief am Freitag, 28.08.2016, gegen 22.40 Uhr durch die Hans-Schumm-Straße und wurde von einem Unbekannten verfolgt. Der Unbekannte

tippte ihn mehrfach an und ignorierte die Aufforderung, dies zu unterlassen. Als der Verfolger erneut angesprochen wurde, schlug er dem Fußgänger unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Weitere Schläge konnte der Angegriffene

abwehren. Nach einigen Beleidigungen entfernte sich der Täter in Richtung Kohleweg. Über die Ursache des Angriffs liegen keine Hinweise vor, der Geschädigte musste mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden.

kenkasse. Die Meldung enthält genau die richtig Menge emotionalen Potenzials, um sie als Nachricht mit hoher Aufmerksamkeit rauszuhauen und für Stimmung zu sorgen. Aber es lohnt sich ein zweiter Blick. Die Meldung sagt nämlich nichts über die Qualität der Mundhygiene aus. Vielleicht sind rheinlandpfälzische Zähne einfach besser gepflegt und bedürfen deshalb weniger ärztlicher Hilfe. Wir weden nachfragen. So wie in dieser Ausgabe, in der wir auch wieder genauer hingeschaut, beispielsweise bei der Nachlese zum Jahrmarkt, die Stadt-Redakteur Marian Ristow mit „Kommerz, Kontrollen und Kritik“ betitelt hat. Ein zweiter Blick lohnt sich oft. – Übrigens nicht nur für Journalisten, aber das ist ein eigenes Thema. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 24.09.2016: „Haus der Ewigkeit“ – Impressionen vom jüdischen Friedhof – Sonderausstellung im Schloßparkmuseum. bis 23.10.2016: Sonderausstellung im Steinskulpturenmuseum: „Einblick - Ausblick“ mit Arbeiten von Hiromi Akiyama, Barbara Haim, Gerard Höweler und Kubach & Kropp. Steinskulpturenmuseum, Heilquelle 1, Bad Münster am Stein-Ebernburg, Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und an Feiertagen 14.00 bis 17.00 Uhr. bis 4.11.2016: Stadtfotografin Charlotte Eberwien zeigt ihre „Stadtansichten“ aus dem Jahr 2015 im Möbelhaus Holz, Wilhelmstraße 13-15. bis 24.10.2016: „Der Grüffelo ist los“ - Sonderausstellung im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5. Öffnungszeiten: Di. von 10.00 bis 13.00 Uhr, Mi. bis Fr. von 10.00 bis 16.00 Uhr, Sa. und So. von 11.00 bis 17.00 Uhr, montags geschlossen. bis 30.12.2016: Sonderausstellung „TILL - Der legendäre Figurenschnitzer Till de Kock“ im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 2.9. | 10.30 Uhr: Morgenmusik mit dem Kurensemble im Kurpavillon, Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 2.9. | 15.30 Uhr: Tanztee im Kurpark Bad Kreuznach unter dem Platanendach. Der Eintritt ist frei. 2.9. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 2.9. | 17.00 Uhr: Auftakt zum 33. Bad Kreuznacher Fischerstecherfest an der Roseninsel (Priegerpromenade). Samstags, 3.9., Eröffnung ab 11.00 Uhr. 2.9. | 18.30 Uhr: Weinprobe auf der Nahefähre. Anmeldung erforderlich bei Hans-Joachim Gellweiler, Tel. 0160 - 35 72 212, oder der Tourist-Information, Tel. 06708 - 641 780. Veranstaltungsort: Fähre am Naheufer, Bad Münster am Stein-Ebernburg. 2.9. | 19.30 Uhr: Abendmusik mit dem Kurensemble Trio Pirgos im Kurpavillon des Kurparks Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 3.9. | 10.00 Uhr: Tag der offenen Tür im Krankenhaus St. Marienwörth, Mühlenstraße 39. 3.9. | 14.00 Uhr: Ausstellung heimischer Reptilien und Amphibien in der Naturstation „Lebendige Nahe“, Salinenhof 4, Bad Münster am SteinEbernburg. 3.9. | 15.00 Uhr: Wildkräuter-Spaziergang rund um den Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg. Treffpunkt: Freibad, Kurhausstraße, BME. Unkostenbeitrag: 7,00 Euro.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

Engel‘sche Gedanken Ja, ja, die Wahrheit

Die heilenden Klänge Klangtherapie in der Kunst- und Kreativwerkstatt „mach ebbes!“ Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 3. September, besteht in der Kunst- und Kreativwerkstatt „mach ebbes!“ im historischen Stadtkern, Mannheimer Straße 55, zwischen 10.00 und 18.00 Uhr die Möglichkeit, eine kostenlose Klangtherapie-Sitzung in Anspruch zu nehmen. „Jeder von uns besitzt Selbstheilungskräfte. Wenn Sie an Ihre Selbstheilungskräfte glauben, werde ich diese mit melodischen Klängen in verschiedenen Rhythmen auf meiner Handpan unterstützen“, erklärt Bastian Klemm, der die 30 Minuten langen Sitzungen leitet.

Vieles, was der Sommer tönte, war‘n Versprechen, leere Worte, vieles war, was Menschen sagten, nur vom Stamm unwahrer Sorte; es umgibt uns - bis zur Bahre links die Lüge, rechts das Wahre. Beides wurde meist vom Andern liebenswürdig, nett gesprochen, aber hatte man den Braten, um den‘s ging, erst mal gerochen, wusst‘ man: ‚s liegt oft - bis zur Bahre rechts die Lüge, links das Wahre. Kannst dich nie darauf verlassen, was kommt links, was rechts zum Liegen, vorgegaukelt, ‚rumgelogen wird, bis sich die Balken biegen; und das bleibt so - bis zur Bahre da die Lüge, da das Wahre. Lasst den Sommer doch versprechen wahre und auch leere Worte, lasst den Menschen ihre Spielchen vom Geschlecht halbwahrer Sorte; weil‘s oft weh tut - bis zur Bahre spräche man stets nur das Wahre. Vor dem Haus hab‘ ich ‚ne Dahlie, hoch ist sie zwei Meter dreißig, und ihr Stiel: wie der vom Besen! Unglaubwürdig? Ja, das weiß ich! Stell‘n sich manchem auch die Haare, ‚s Engelchen sagt hier das Wahre! - Ehrlich !!!!!

KW 35 | 1. September 2016

Kontakt Bastian Klemm · Tel. 0176-20350077 E-Mail basstiansklang@web.de

Alles singt, alles tanzt Kinderliederspektakel in der Stiftung kreuznacher diakonie Bad Kreuznach (red). Das 10. Kinderliederspektakel im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie in Bad Kreuznach findet am Samstag, 3. September, um 15.00 Uhr statt. Der Liedermacher Alex Schmeisser aus Bad Kreuznach (siehe Foto) und Johannes Kleist aus Köln laden alle kleinen und großen Kinder zu einem Mitmachkonzert ein. Der Ideengeber Schmeißer präsentiert unter dem Motto „Von Kopf bis Fuß“ Lieder zum Mitsingen, -tanzen und -spielen und Spaß haben. Wie in den letzten Jahren steht das Thema Bewegung im Mittelpunkt des Konzerts. Einlass in den Luthersaal in der Ringstraße 60 ist ab 14.30 Uhr.

copyright by Anna Marita Engel Tel. 06706 - 90 25 60

Blues, Rock und Power

Der Eintritt beträgt vier Euro für kleine und große Leute.

Soulmatic setzen auf handgemachten Groove

Die Rockabilly Hellraisers Meddersheimer Trio spielt in Musikkneipe Dudelsack

Bad Kreuznach (red). Seit Beginn 2007 spielt die Band Soulmatic ihre neuen Songs in hochkonzentrierter Dosis im Trio – und hofft, damit ein Allheilmittel gegen Tanzschwäche und Tinnitusverlust gefunden zu haben. Die drei Soulmates präsentieren Blues, Rock und Soul in Reinkultur. Die hochkarätig besetzte Band mit Stefan Quast (Bass), Ralf Eul (Drums, Gesang) und Werner Hammer (Ge-

sang, Gitarre) zeigt eindringlich, dass es wohl doch einen GrooveGott gibt, der auf handgemachte Songs setzt. www.soulmatic.com Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr Eintritt: 5,00 Uhr

Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 3. September, findet im Musik- und Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, ein Konzert der Band Rockabilly Hellraisers statt. Das Meddersheimer Trio zockt ursprünglichen Rock'n'Roll und Rockabilly. Die drei Musik-Akrobaten aus Meddersheim haben sich dem Musikstil der 1950er- und 1960er-Jahre verschrieben. Rockabilly und Rock’n’Roll stehen also auf dem Programm. Die echten Klassiker von Bill Haley, Eddie Cochran und vielen Anderen, sowie auch Rockabilly Adaptionen von Green Day und Aerosmith. www.facebook. com/RockabillyHellraisers Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr, Eintritt: 6,00 Euro


1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 5

Steuererklärung? Kein Problem.

He rzliche Einladung

Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung!

zu Vorträgen

t er Je su s – d er R et Sa m st a g, 2016 17. Sept em b er 20 U h r

Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Hof f n u n i n d i e Z gsvoll u k u nf t?! Son n 18. Se pt e t a g, m b e r 201 6 20 U h r

sch rti he üc rB se nlo ste Ko

Es laden ein: Christen, die sich im Roßweg 1 in 55444 Waldlaubersheim treffen.

Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacher-rundschau.de

WWW.HANDWERK.DE

ist unsere Baustelle.

12811

MOONLIGHT

SHOPPING Einkaufen bis 22 Uhr Freitag 02.09.2016

Schwer ist, es geöffnet zu halten. Unsere Leistungen:

l Kompetente Beratung In der Zeit vom 5. bis 10. September „Rund 2016 ums gute Hören“

- täglich von 9.00 - 18.00 UhrSalinenstraße 1 Bad Kreuznach Telefon (0671) 2 89 81 Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9.00 - 18.00 Uhr - Samstag von 9.00 - 13.00 Uhr Samstag von 9.00 - 13.00 Uhr möchten wir Sie einladen mit uns auf unser silbernes Jubiläum anzustoßen! Mitarbeiter von namhaften Hörsystem-Herstellern mit besonderen Vorführungen werden an folgenden Tagen anwesend sein: l

Fa. Fa. Fa. Fa.

www.isotec.de/rueger

Ein Geschäft zu eröffnen ist leicht.

25 Jahre Hörstudio Jung... l Kostenloser Hörtest

05.09.: 06.09.: 07.09.: 09.09.:

Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

Die Zukunft ist unsere Die Baustelle. Zukunft Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag,

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

WWW.HANDWERK.DE

Jeweils in der Domberg-Halle (am Sportplatz) in Waldlaubershe im.

25

Nasse Wände? Schimmelpilz?

chin. Weisheit

Wir möchten Sie heute zu unserem 25. Geburtstag einladen.

l

Starkey Sivantos (Siemens) Phonak Bernafon

Wir haben für Sie natürlich auch interessante Angebote* vorbereitet. Lassen Sie sich überraschen!

Wir freuen uns auf Sie! * Sonderpreis für alle Qualitätsbatterien, Teilnahmemöglichkeit am Gewinnspiel

Herzliche Grüße. Ihr Team von Hörstudio Jung Salinenstr. 1 · Bad Kreuznach · Tel. 0671 - 2 89 81


Kultur/AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

Blut und Seide Autorin Marita Spang erkundet die Spuren von Stadtheld Michel Mort

Treffpunkt: 3. September, 15.00 Uhr, Michel Mort – Denkmal auf dem Eiermarkt Der Preis für die Führung inkl. Kaffeegedeck beträgt 12,00 Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bei der Touristenformation, Kurhausstraße 2224, Tel. 0671 - 8360050 gebeten.

Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 3. September, lädt die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH um 15.00 Uhr zu einer ganz besonderen Führung mit der literaturpreisprämierten Autorin Marita Spang, die dem Teilnehmer an den Bad Kreuznachern Originalschauplätzen aus ihrem historischen Roman „Blut und Seide“ viel über die mittelalterlichen Begebenheiten der Stadt zu berichten hat. Nach ihrem mit dem Literaturpreis Goldener Homer aus-

gezeichneten Debütroman „Hexenliebe“ ist „Blut und Seide“ der zweite historische Roman der in der Nähe von Bad Kreuznach lebenden Autorin Marita Spang. Im Kern liegt ihm eine bekannte Geschichte aus der Region zugrunde: Die im Jahr 1279 ausgetragene Fehde zwischen dem Grafen von Sponheim und dem Erzbischof von Mainz, bei der der in Kreuznach noch immer als Held verehrte Metzgerbursche Michel Mort sein Leben verlor, als er den verwundeten Grafen aus der Schlacht bei Sprendlingen rettete. Rund um diese Kerngeschichte entwirft Marita Spang ein farbiges und facettenreiches Bild des Mittelalters mit Turnieren, dem Raubritterunwesen und dem Kampf des ersten Habsburger Königs Rudolf gegen seinen Rivalen Ottokar II. von Böhmen. Eine besondere Bedeutung kommt dem Schicksal von Frauen im Mittelalter zu. Einer der Hauptschauplätze des Romans ist die Kauzenburg, gleichzeitig Ziel der Stadtführung, die am Michel Mort – Denkmal auf dem Eiermarkt beginnt. Bei der Führung durch einige Stationen in der Altstadt wird Marita Spang den Zuhörern sowohl die Zeit, in der ihr Roman spielt, nahe bringen als auch Informationen über Adel und Bürgerliche in Kreuznach im ausgehenden Hochmittelalter geben. Höhepunkt der Führung ist der Besuch des aus dem 13. Jahrhundert stammenden Gewölbekellers in der Kauzenburg. Im Anschluss daran liest Marita Spang bei Kaffee und Kuchen im KauzenburgRestaurant, eine Szene aus ihrem Roman, die in diesem Gewölbe spielt.

Das Duo in RE gastiert in der Loge Barockmusik für Viola, Gitarre und Theorbe Bad Kreuznach (red). Die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH präsentiert in der Loge im Haus des Gastes am Freitag, 9. September, um 20.00 Uhr mit Duo in RE (Anja Engelberg und Přemek Hájek) französische Barockmusik. Mit dem charakteristischen Klang seiner Barockinstrumente wird das preisgekrönte „Duo in RE“ mit dem Programm „A la française!“ die Zuhörer in die farbenreiche Klangwelt des Barock entführen. Im Konzert werden abwechslungsreiche Kompositionen der großen Gambenvirtuosen Marin Marais (1656-1728), Antoine

Forqueray (1672-1745), Jacques Morel (1690-1740) und Le Sieur de Ste. Colombe (17.Jh.) erklingen. Konzertbeginn ist um 20.00 Uhr im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Bad Kreuznach. Karten gibt es im VVK bei der Touristeninformation im Haus des Gastes und unter ticket-regional.de für 13,95 Euro, ermäßigt für 11,75 Euro, inklusive aller Gebühren. An der Abendkasse kosten die Karten 15,00 Euro.

KW 35 | 1. September 2016

Sprachen, Bildung und mehr Volkshochschule veröffentlicht neues Programmheft wand“, berichtet Jessica Botens vom Bürokratiewust, der bei solchen Kursen besonders hoch sei. Polnisch, Rumänisch, Arabisch

von Marian Ristow Bad Kreuznach. Die Volkshochschule Bad Kreuznach (VHS) hat ihr Programmheft für das zweite Halbjahr vorgestellt. Bereits in der letzten Ausgabe lag der Katalog der Kreuznacher Rundschau bei. Auch in der zweiten Jahreshälfte stehen eine beeindruckende Fülle an Kursen, Vorträgen, Seminaren, Fahrten und sonstigen Veranstaltungen an – genau 303 an der Zahl. Dabei setzt die Bildungseinrichtung auf eine Mischung aus Bewährtem (Handarbeits-, Koch- und Sprachkurse) und eher Neuem (Yoga- und diverse Online- und SmartphoneKurse) und dem wachsenden Grundbildungssektor (Alphabetisierungskurse für Erwachsene und Vorbereitungskurse für den Hauptschul- und Realschulabschluss). Deutschkurse stark ausgelastet Und es ist keine Überraschung zu hören, dass die Deutschkurse der Einrichtung stark ausgelastet sind. Bereits zu Jahresbeginn spiegelte sich die Flüchtlingskrise auch im Angebot der VHS wider. Neben viele Grundlagenkursen, deren Kosten unter anderem die Sparkasse Rhein-Nahe übernimmt, sind es auch die berufsbezogenen Deutschkurse der Qualifikationsklassen A1/A2 und B1/ B2, die stark gefragt sind. Jessica Botens, seit Anfang des Jahres im VHS-Team, kümmert sich um die Abwicklung. Die berufsbezogene Sprachförderung wird in Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. „Für uns bedeutet das eine große administrative Mehrarbeit und einen erheblich höheren Arbeitsauf-

Aber auch andere Sprachen sind angesagt. Eher Ungewöhnliches wie Polnisch, Rumänisch oder Arabisch erfreut sich großer Beliebtheit. Beim schon lange bestehenden Arabisch-Projekt gäbe es sogar schon einen Fortgeschrittenen-Kurs, erklärt VHS-Geschäftsführerin Erika Roggendorf, die die Geschicke der Bildungseinrichtung schon seit 1993 leitet. „Die Teilnehmer bleiben am Ball und wachsen über die Jahre in ihren Kenntnissen. Viele halten uns bzw. den Kursleitern die Treue, das freut uns natürlich“, sagt die VHS-Leiterin. Generell sei der Frauenanteil, sowohl unter den Teilnehmern, als auch unter den Dozenten, überdurchschnittlich hoch. Vorbereitungskurs: Realschulabschluss Besonders am Herzen liegt dem Team der VHS das Projekt „Realschullabschluss“. Im vergangenen Jahr lief der einer Abendschule ähnliche Vorbereitungskurs zum nachträglichen Erwerb der Mittleren Reife bereits, auf Grund eines Teilnehmerschwundes von 18 auf acht, musste der Kurs aber abgebrochen werden. Das bedauert Erika Roggendorf. Sie schätzt die Situation realistisch ein. „An vier Abenden in der Woche jeweils noch fünf Stunden Unterricht, das ist natürlich anstrengend und gerade für Menschen mit Familie eine hohe Belastung.“ Der Kurs dauert zwei Jahre und umfasst 1.600 Unterrichtseinheiten. Im zweiten Halbjahr bietet man den Kurs wieder an. Anmeldungen bitte nicht telefonisch Erika Roggendorf lenkt das Gespräch auf eine vermeintliche Schwierigkeit, die aber eigentlich keine ist. „Anmeldungen sind nach wie nur schriftlich, persönlich oder online möglich. Telefonisch nicht“, erklärt Roggendorf, dass trotz regelmäßiger Publikation manchen der Anmeldemodus noch nicht völlig klar ist. Genauso wie die Tatsache, dass trotz Online-Anmeldung eine Unterschrift nötig ist, um die SEPAEinzugsermächtigung zu erteilen.

Kontakt: VHS-Geschäftsstelle Viktoriastraße 13 Zimmer 10 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671 – 800723 vhs@bad-kreuznach.de www.vhs-bad-kreuznach.de Zahlen und Fakten Im zweiten Halbjahr 2015 hat die VHS 213 Kurse durchgeführt, darunter waren sieben Reisen und Fahrten mit 185 Teilnehmern. Insgesamt haben 2.153 Personen die Angebote der Volkshochschule in Anspruch genommen. Der Kurs zum Nachholen des Hauptschulabschlusses ist mit 22 Teilnehmern gestartet, der für den Realschulabschluss mit 18. Bei den Prüfungen zum Erhalt der Sprachqualifikation B1 haben, von 16 Teilnehmern, 15 bestanden. 50 Jahre „art vor ort“ Die Theatergruppe der VHS „art vor ort“ begeht im kommenden Jahr ein besonderes Jubiläum, das Ensemble wird 2017 stolze 50 Jahre alt. Von Anfang an mit dabei: Inge Rossbach, der kreative Kopf der Gruppe. Fahrt nach Polen Im Mai 2017 führt eine achttägige Fahrt der VHS die Teilnehmer nach Polen. Dort werden Stettin, Danzig, Pommerns Steilküste, die Marienburg und vieles mehr erkundet. Die Daten: 12. Mai bis 19. Mai 2017. Das aktuelle Programmheft der VHS ist entweder bei der Volkshochschule selbst, Viktoriastraße 13, Tel. 0671 – 800723, oder in der Redaktion der Kreuznacher Rundschau, Mannheimer Straße 82, erhältlich. Außerdem lag es der letzten Ausgabe der Rundschau bei.


1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 7

Die besondere Adresse für Sportbegeisterte auf Fuerteventura PLAYITAS Resort 4* - Europas führendes Sportresort auf Fuerteventura - Aktivurlaub für alle Altersklassen - Erstklassig für Triathleten Ab/bis Frankfurt, Doppelzimmer, Halbpension z.Bsp. am 04.-11.10.2016 Frau Schell empfiehlt:

m & b Reiseteam

694,-

pro Person

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.mbreiseteam.de


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Förderverein IGS

KW 35 | 1. September 2016

Der Sonntagstisch geht weiter Katholische Kirchengemeinde freut sich über Verstärkung

Termine Stadt Bad Kreuznach Freibad Salinental

Mitgliederversammlung

Landesjugendmeisterschaft

Der Förderverein der IGS Sophie Sondhelm e.V. Bad Kreuznach lädt am Donnerstag, 1. September, um 19.00 Uhr zu seiner Mitgliederversammlung in die IGS, Heidemauer 16 (Raum „Darstellendes Spiel“), ein.

Am Samstag, 3. September, veranstaltet der Landesverband Sporttauchen Rheinland-Pfalz die 42. Landesjugendmeisterschaft Rheinland-Pfalz mit offener Wertung im Flossenschwimmen und Streckentauchen im Freibad Salinental. Für die Austragung des Wettbewerbs ist das Schwimmerbecken der Meisterschaft vorbehalten und kann nicht von Badegästen genutzt werden. Das Nichtschwimmer- und Babybecken können ganz normal genutzt werden.

Quellenhofbrücke

Weiter gesperrt Die Ursache für den Schaden an der Quellenhofbrücke steht fest. Vermutlich durch zu starkes Rütteln an den Stahlseilen der Hängebrücke ist ein Glied (Hänger) in der Brückenkonstruktion gebrochen. Die fest eingespannten Hänger sind diesen Belastungen nicht gewachsen. Der untere feste Aufhängungspunkt wird durch einen gelenkigen ersetzt. Die dafür notwendigen Stahlbauteile sind bestellt. In dieser Woche wird mit den Umbauarbeiten, die zwei bis drei Wochen dauern, begonnen.

Musikschule Mittlere Nahe

Instrumente testen Die Musikschule Mittlere Nahe startet am Freitag, 2. September, wieder ab 14.45 Uhr ein Instrumentenkarussell, diesmal in der in der Alfred-Delp-Schule in Hargesheim. Kinder, die das erste oder zweite Schuljahr besuchen, können ein Jahr lang fünf verschiedene Instrumente erproben, jeweils ca. sechs Wochen und so ihr Wunschinstrument finden. Nach den Ferien beginnen wieder neue Kurse „Musikalische Früherziehung“ für Kinder ab vier Jahren und „MusiKäfer“ für Eltern mit Kleinkindern ab acht Monaten. Auskunft und Anmeldung: Tel. 0671 - 41980 oder per E-Mail an mfe@musikschule-mittlere-nahe.de. Außerdem bietet die Musikschule ab dem 19. September Schnupperkurse für Grundschulkinder an.

Wanderclub Nahetal

Auf die Marksburg Einen Blick auf Braubach und die Marksburg bietet die nächste Wanderung des Vereins am Sonntag, 4. September. Treffpunkt ist um 8.20 Uhr am Bad Kreuznacher Bahnhof. Von dort aus geht es mit dem Zug in den Rhein-Lahn-Kreis nach Braubach. Nach der Burgbesichtigung und einer Einkehr ist die Rückkehr für 18.30 Uhr angepeilt. Informationen unter Tel. 0671 - 25569.

(von links) Martina Kallfelz, Georg Kallfelz und Martina Dhom engagieren sich beim wöchentlichen SonnFoto: privat tagstisch im Pfarrsaal von Heilig Kreuz.  Bad Kreuznach (red). Im Pfarrsaal der Heilig-Kreuz-Kirche startet wieder der „Sonntagstisch“. Im kommenden Winter soll im Pfarrsaal der Heilig-Kreuz-Kirche in der Wilhelmstraße vom 6. November bis Ostern an allen Sonn- und Feiertagen wieder wohnungslosen und bedürftigen Menschen ein warmes Mittagessen angeboten werden. Die Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz lädt Menschen ein, ihren Hunger zu stillen, sich aufzuwärmen, über „Gott und die Welt“ zu reden oder einfach nur Gastfreundschaft zu erleben. Das vergangene Jahr hatte weltweit einiges an Katastrophen zu bieten, was wohltätig eingestellte Menschen nicht unbeeindruckt lassen kann. Umso mehr heißt es für das Organisations-

team der Aktion „Sonntagstisch“ dankbar zu sein, dass die vielen Helfer und Unterstützer das Projekt auch im vergangenen Winter nicht aus dem Blick verloren haben. An 21 Sonntagen wurde gekocht, gedeckt, geschmückt, ausgegeben, das eine oder andere Wort gewechselt, Dankbarkeit gefühlt, gespült und aufgeräumt. Sehr viele haben für dieses gute Werk ihren Sonntag geopfert – einige mehrmals: Der Familienkreis St. Peter, Rotary Club KH, Frauengemeinschaft St. Franziskus, Quadfreunde Loreley, Kolpingfamilie KH, Malteser Hilfsdienst, Das Linsenteam, Kreuznacher Hockeyclub, Pfarreienrat Heilig Kreuz, Inner Wheel Club KH, Familienkreis Langenlonsheim, DJK Adler, Chor Cantamus,

Familienkreis St. Wolfgang und Hargesheim, Frauengemeinschaft Rümmelsheim, Gemeindeteam Bad Münster/Norheim, Firmbewerber Guldenbachtal mit dem ökumenischen Männerkochkreis, Karfreitagsteam der Pfadfinder, CDU-Fraktion des Stadtrates KH. Neue Kochteams sind jederzeit willkommen und werden gerne eingehend hinsichtlich der Durchführung beraten und unterstützt. Ohne finanzielle Unterstützung ist das Projekt „Sonntagstisch“ kaum denkbar. Kontakt: G. Kallfelz, Tel. 0671 - 63543 A. Dhom, Tel. 0671 - 36898

Termine Stadt Bad Kreuznach Deutsch-Spanischer Club

Stammtisch

Die Kreuznacher Badgesellschaft bittet um Verständnis und empfiehlt als Alternative zum Schwimmen das Süßwasserbecken in den crucenia thermen im Kurviertel.

VfL Bad Kreuznach

Aerobic und Zumba Aerobic mit und ohne Stepp – der VfL 1848 Bad Kreuznach bietet das ideale Training für Muskulatur, Ausdauer und Koordination zu motivierender Musik immer dienstags von 18.30 bis 19.30 Uhr in der VfLJahnhalle an. Ein neuer Kurs mit 14 Terminen – auch für Einsteiger – läuft seit vergangener Woche. Ein Einstieg ist aber zu jeder Zeit möglich. Außerdem bietet der Verein nach den Sommerferien folgende Zumba-Kurse, auch für Nichtmitglieder, an: Donnerstagvormittags um 10.45 Uhr und abends um 19.00 Uhr (ab 1. September), montagvormittags um 10.30 Uhr (ab 5. September) und mittwochabends um 20.00 Uhr (ab 7. September). Infos, weitere Kursangebote und Anmeldung unter: www.vfl-1848.de, telefonisch unter 0671 -32278 oder per E-Mail an geschaeftsstelle@ vfl-1848.de.

Der Deutsch-Spanische Club Bad Kreuznach e.V. lädt seine Mitglieder und interessierte Gäste zum monatlichen Stammtisch am Dienstag, 6. September, ab 19.00 Uhr in die Rheinhessenhalle Hackenheim ein. Weitere Informationen auf der Club-Homepage unter www.deutsch-spanischer-club.de.

Freie Wähler

Ideenwerkstatt

Die Landesvereinigung Freie Wähler Rheinland-Pfalz trifft sich zur jährlichen Mitgliederversammlung am kommenden Samstag, 3. September, um 9.30 Uhr im Dietrich-Bonhoefffer-Haus, Kurhausstraße 6. Schwerpunkte der Tagesordnung werden Satzungsänderungen zur rechtlichen Einbindung der neu gegründeten Jungen Freien Wähler (JFW) sowie Vorstandswahlen sein. Außerdem soll die Bundesmitgliederversammlung vorbereitet werden, die am 24. September, in Nürnberg geplant ist, sowie eine erste Einstimmung auf die Bundestagswahl im nächsten Jahr erfolgen.

Serviettentechnik Die Stadtteilkoordination Bad Kreuznach Süd-West lädt jeden 1. und 4. Dienstag zu einer Ideenwerkstatt für Erwachsene aller Altersklassen ein. Im September finden die Treffen am 6. und 24. statt. Ab 17.00 Uhr beschäftigt sich dann die Gruppe mit dem Thema Aufwerten (Upcycling), Umgestalten und Verschönern von Alltagsgegenständen, z. B. mit Serviettentechnik und anderen Papiertechniken. Die Teilnahme ist kostenfrei, lediglich Materialkosten nach Verbrauch werden berechnet. Den Kurs leitet Barbara Constabel, die seit Jahren kreativ tätig ist. Weitere Informationen zur Ideenwerkstatt: Barbara Constabel, Tel. 0671 - 97043999.

Pilates-Kurs

Neuer Termin Die Katholische Erwachsenenbildung, Bahnstraße 26, bietet ab Mittwoch, 7. September, einen neuen PilatesKurs an. Kursleiterin ist Jutta Reinhardt. Der Kurs umfasst 14 Einheiten von je 90 Minuten (immer mittwochs von 17.00 bis 18.30 Uhr) und kostet 115 Euro. Info und Anmeldung unter Tel. 0671 - 27989, E-Mail: info@kebbad-kreuznach.de.

Versammlung


1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 9

Tier der Woche: Otto

Familienanzeige Lieber Lucas! 1. Schultag

Kater Otto ist ca. 10 Jahre alt und wurde als Fundtier bei uns abgegeben. Anfangs ging es ihm gar nicht gut; die Untersuchung hat eine beginnende Niereninsuffizienz ergeben. Otto hat sich inzwischen erholt. Seine Lebenserwartung ist leider begrenzt, aber wir möchten nicht, dass er sein Leben im Tierheim beenden muss. Otto ist ein sehr lieber und verschmuster Kater. Wir suchen deshalb einen Altersruhesitz für den netten Kater.

Wir wünschen Dir viel Spaß an Deinem

Mama, Papa, Sara, Oma, Opa, Oma Anna, Tante Tanja und deine Patentante Angela

Außerdem suchen einige junge, kastrierte, scheue Katzen geduldige Katzenliebhaber oder eine Anstellung als Mäusefänger auf Bauernhöfen.

Rüdesheim, 30. August 2016

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Musterküchen-Sammelbestellung Küche Creativ sucht 25 Häuser, die mit Musterküchen zu absolut einmaligen Top-Konditionen ausgestattet werden Bad Kreuznach - Nur vom Do 01. bis Sa 03. Sept. bietet sich Ihnen in Bad Kreuznach bei Küche Creativ eine einmalige Gelegenheit. In den Ausstellungsräumen von Küche Creativ sollen einige neue Modelle gezeigt werden, die auf DER Küchenmesse schlechthin - der M.O.W. in Ostwestfalen - im Herbst bestellt werden. Dabei bietet Küche Creativ erstmalig 25 Küchen-Interessenten die Möglichkeit, ihre individuelle Traumküche zu direkten Werkspreisen mit Ausstellungskonditionen mitzubestellen. Bewerben Sie sich jetzt unter Telefon 0671-2260. Nur an diesen drei Tagen sind Vertreter der Industrie vor Ort bei Küche Creativ, die darüber entscheiden, ob Ihre

Küche dafür in Frage kommt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Zu dem bekannt guten Küche-Creativ-Preis erhalten Sie noch einen zusätzlichen Ausstellungsnachlass. Ganz egal, wie Ihre Küchenwünsche aussehen. Sie stellen Ihre Traumküche mit den Küchenspezialisten von Küche Creativ zusammen. ...und Sie brauchen die Küche erst bis Ende 2018 abzunehmen. Finanzielle Planungssicherheit beim Bau für über zwei Jahre! Wer bietet Ihnen das noch außer Küche Creativ. Sie sehen, es lohnt sich! Musterküchen-Sammelbestellung bei: Küche Creativ Schwabenheimer Weg 62a, Bad Kreuznach

 Aufgrund des zu erwartenden Ansturms sollten Sie gleich einen Termin vereinbaren:

Telefon 06 71/22 60 Öffnungszeiten:

Do/Fr Late-Night-Shopping 10.00 bis 21.00 Uhr Sa 10.00 bis 18.00 Uhr

Foto: Norbert Krupp Der ausgezeichnete Küchenspezialist: Küche Creativ, Bad Kreuznach, Schwabenheimer Weg 62a


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Für Kindergartenkinder

KW 35 | 1. September 2016

Damals Lederwaren, heute Möbel Sammler Steffen Kaul zeigt historische Fotos im Markthaus

Termine Stadt Bad Kreuznach Beruflicher Wiedereinstieg

Musikgarten

Fragen stellen

Die Caritas-Familienbildungsstätte bietet die Gruppe „Musikgarten für Kindergartenkinder“ zur elementaren musikalischen Früherziehung für Kinder im Kindergartenalter unter dem Motto „Der musikalische Jahreskreis“ an. Kinder erleben hier viel Freude beim gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen. Ohne Leistungsdruck werden die Kinder an Musik herangeführt und erhalten spielerisch ein musikalisches Grundgerüst. Das Sprechund Hörverhalten sowie die gesamte Persönlichkeit werden mit Hilfe von Musik und Rhythmik gefördert. Start ist am Dienstag, 6. September, nachmittags unter der Leitung der Elementar-Musikerzieherin Peony Brown in der der Caritas-Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26, im Zentrum St. Hildegard. Nähere Informationen und Anmeldungen unter der Tel. 0671 8 38 28-40 oder auf www.caritasrhn.de/kursangebote.

Wer nach der Familienphase den beruflichen Wiedereinstieg ins Auge fasst, braucht häufig Unterstützung beim ersten Schritt. Unabhängig vom Stand der Vorbereitungen des beruflichen Neustarts bietet die Agentur für Arbeit allen Interessierten eine direkte Kontaktaufnahme jeden ersten Dienstag im Monat an. Wiedereinstiegsberaterin Eilis Geib beantwortet am Dienstag, 6. September, von 9.00 bis 12.00 Uhr Fragen zur Rückkehr in den Beruf, informiert über den regionalen Arbeitsmarkt und stellt die Dienstleistungen der Agentur für Arbeit vor. Kontakt: Eilis Geib, Tel. 0671 - 850716.

Bad Kreuznach (red). Im Kohlenweg wurden gut 100 Jahren die Lederwerke Rothe errichtet. Die Fabrik wurde im 2. Weltkrieg zerstört und das Grundstück danach als Schutthalde bzw. Parkplatz genutzt, bis man hier in

den 1990er Jahren das Markthaus der Stiftung kreuznacher diakonie baute. Eine Fotoausstellung von Steffen Kaul zeigt nun in 26 Bildern die Veränderung des Grundstücks in den letzten hundert Jahren. Die Ausstel-

Kommerz, Kontrollen und Kritik Jahrmarktsnachlese: Bausch zufrieden, Schausteller nur bedingt

Autogenes Training

Grundkurs Der Kreisverband des Roten Kreuzes bietet ab Montag, 5. September, einen Grundkurs „Autogenes Training“ (AT) an. Die acht Kurseinheiten finden jeweils montags von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Haydnstraße 15 statt. Die Kursleitung übernimmt Dipl. Psychologin Helga Lang. AT ist eine Methode der konzentrierten Selbstentspannung, die mit geringem Zeitaufwand in allen Lebenssituationen anwendbar ist. Autogenes Training hilft den Teilnehmern, die Erholungsfähigkeit des Körpers zu verbessern, die Leistungs- und Lernfähigkeit zu steigern, Schlafstörungen, Angstzustände und Stresssituationen abzubauen sowie Vorsätze für Verhaltensveränderungen zu verwirklichen. Anmeldung und nähere Informationen erhalten Sie im DRK-Kreisverband Bad Kreuznach bei Elke Antz, Tel.: 0671 - 84444-202, E-Mail: kurse@ drk-kh.de.

Digitale Bildbearbeitung

GIMP für Einsteiger Die Katholische Erwachsenenbildung bietet ab Montag, 12. September, das Seminar „Digitale Bildbearbeitung mit GIMP für Einsteiger“ an. Hierfür sind Computer-Grundkenntnisse erforderlich. Laptops stehen zur Verfügung, es können aber auch eigene Geräte mitgebracht werden. Der Kurs umfasst vier Termine und kostet 40,00 Euro. Anmeldung bis 5. September unter 0671-27989 oder per E-Mail info@ keb-bad-kreuznach.de.

lung wird am Markttag der „Stiftung kreuznacher diakonie“, am Samstag, 3. September 2016, um 11.00 Uhr im Markthaus, HansSchumm-Straße 4, mit einem kleinen Sektempfang eröffnet. Foto: Sammlung Steffen Kaul

Infinity: Das höchste mobile Loopingkarussell der Welt, das von Hoefnagels & Söhne betrieben wird, hat eine maximale Flughöhe von 65 m und war in diesem Jahr auf der Pfingstwiese zu Gast Foto: Stadtverwaltung von Marian Ristow Bad Kreuznach. Der Jahrmarkt 2016 – im Übrigen der erste überhaupt mit Einlasskontrollen – ist passé, ob er die Erfolgsgeschichte des beliebten Volksfestes weitergeschrieben hat, wird aber auch lange nach dem abschließenden Feuerwerk kontrovers diskutiert. Auf der einen Seite: Die offiziellen Vertreter der Stadt, allen voran Jahrmarktsbürgermeister Udo Bausch, bewerten das fünf-

tägige Volksfest als vollen Erfolg. „Die Bad Kreuznacher lieben ihren Jahrmarkt und lassen sich den Spaß nicht verderben“, lässt sich Bausch in einer Pressemeldung der Stadtverwaltung zitieren. Und spielt damit auf die im Nachgang kritisierten Taschenkontrollen und die fehlenden einheitlichen Regularien an. Mehrere verärgerte Besucher haben im Gespräch mit unserer Zeitung ihren Unmut über die fehlende Linie bei den Einlasskontrollen zum Ausdruck ge-

bracht. Eine Besucherin kritisiert: „Ich hatte einen kleinen Rucksack dabei, der sich nur durch die zwei Tragegurte von einer Handtasche unterscheidet. Damit wurde mir der Zutritt verwehrt, obwohl dort nicht mehr reinpasst als in jede andere Handtasche auch.“ Weiter sei es ohne Probleme möglich gewesen, es einfach an verschiedenen Eingängen mehrmals zu versuchen. „Irgendwann kam ich dann rein“, so die Besucherin. Das deckt sich mit den Angaben vieler Besucherinnen und Besucher, die die Kontrollen als „halbherzig“ bezeichnen. Das Sicherheitskonzept wurde dieses Jahr kurzfristig an die aktuelle Entwicklung angepasst. „Die Besucher haben überwiegend Verständnis, wenn mehr und intensiver kontrolliert wird“, findet Udo Bausch, „vor allem die Polizei zeigte deutlich Präsenz - und das war gut so“, findet der Beigeordnete. Auch wenn die Stadt wieder von einer Besucherzahl von 500.000 Menschen ausgeht, so waren viele Schausteller und Gewerbetreibenden von der Resonanz eher enttäuscht, so zumindest die Äußerungen gegenüber unserer Zeitung. Udo Bausch richtet indes seinen Blick schon auf die nächste Auflage des Jahrmarktes: „Ich denke, auch zukünftig muss die Tradition des Bad Kreuznacher Jahrmarktes mit frischen, neuen Ideen verbunden werden. Optimale Unterhaltung mit Urlaubsfeeling – das wird in Zukunft ein höheres Gewicht bekommen. Nur so kann der Bad Kreuznacher Jahrmarkt den hohen Anspruch, Treffpunkt für Jung und Alt zu sein, auch zukünftig gewährleisten.“

Tauschring

Infostunde Die Sommerpause nähert sich dem Ende und schon am Samstag, 5. September, können sich Interessierte am Tauschring in einer Infostunde rund um den Tauschring informieren. Um 17.30 Uhr erwartet Sara Butterweck die Gäste ab 17.30 Uhr in der Mühle, Haus der Senioren, um alle Fragen rund um den Tauschring zu beantworten. Ein weiterer Infoabend findet am Donnerstag, 22. September, um 19.00 Uhr in der IGS Sophie Sondhelm statt.

Katholische Erwachsenenbildung

Englischkurse Die Katholische Erwachsenenbildung bietet für das Herbst-/Wintersemester ab Samstag, 6. September, wieder Englischkurse für Fortgeschrittene auf verschiedenen Niveaustufen an. Die Kurse finden dienstags und donnerstags vormittags im Bildungszentrum St. Hildegard, Bahnstr. 26, Bad Kreuznach, statt. Die Kosten betragen 50,00 Euro pro Kurs. Info und Anmeldung: Tel. 0671 - 27989.

St. Marienwörth

Elterninfoabend Am Dienstag, 6. September, findet um 18.00 Uhr im Krankenhaus St. Marienwörth ein Infoabend für werdende Eltern statt. Nach einem kurzen Vortrag durch Chefarzt Dr. Gabor Heim und das Hebammenteam können Interessierte die Entbindungsräume kennen lernen. Treffpunkt für den Vortrag ist der Konferenzraum im 5. Obergeschoss des St. Marienwörth (Bauteil D) in der Mühlenstraße 39 in Bad Kreuznach. Infos vorab gibt das Hebammenteam unter der Tel. 0671 - 3721283.


Anzeige

- 50 Jahre ein starker Verbund -

Möbel Mayer feiert weiter! Einrichtungshaus gibt zum Verbands-Jubiläum sensationelle Preisvorteile in allen Abteilungen! Bad Kreuznach: Das bekannte Einrichtungshaus Möbel Mayer gibt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Einkaufsverbandes sensationelle Preisvorteile an seine treuen Kunden weiter. Fünfzig Jahre als rundes Jubiläum sind immer ein schöner Grund zum Feiern. Der Alliance-Verband ist mit über 400 Möbelhäusern eine der führenden Einkaufsorgani-

sationen im Bereich Einrichtung. Die Unterstützung für den niedergelassenen Möbelhandel spiegelt sich in vielen Aspekten wieder. Mit den besten Kontakten zu allen namhaften Markenherstellern werden in der großen Gemeinschaft optimale Einkaufspreise erzielt. „Jetzt im Jubiläum wurden aufgrund der jahrelangen Zusammenarbeit mit der Industrie zusätzliche Konditionen ausgehandelt, die wir anlässlich des runden Geburtstages als Rabatt-Aktion an die Kunden weitergeben“ so Geschäftsführer Bernhard Mayer. Seit einigen Tagen läuft der Jubiläums-Verkauf mit sensationellen 25% JubiläumsRabatt auf Möbel-Neubestellungen vieler ausgesuchter Markenpartner. Doch damit nicht genug: in einigen Abteilungen können Möbelkäufer

und Sparfüchse Wohnwünsche zu besonders günstigen Konditionen wahr werden lassen: 30% Jubiläums-Rabatt auf E. Schillig, Planpolster, Paidi-Kinderwelten, BelcantoBoxspringbetten und Wöstmann-Massivholzmöbel sind eine weitere Gelegenheit, um kräftig Geld zu sparen. Auf Pelipal-Badmöbel gibt es sogar gigantische 55%. Auf alle freigeplanten Prisma-Küchen erhalten die Kunden 35% Rabatt. Einige ausgewählte Mat-

ratzen erhalten die Kunden im Jubiläum zum 1/2 Preis. Zudem bietet Möbel Mayer, über seine günstige Hausbank, eine 0,nix% Jubiläums-SonderFinanzierung, mit einer Laufzeit von bis zu 24 Monaten an. Ob Junges Wohnen oder klassische, stilvolle Eleganz, im Bad Kreuznacher Möbelhaus ist an alles gedacht. Das Prisma-Küchenstudio sorgt für zufriedene Kunden, wenn es um Küche, Kochen und Genießen geht. Die Boutique

bietet eine große Auswahl an Wohnaccessoires für den letzten Schliff. Wer jetzt so richtig günstig einkaufen will, sollte sich diese Gelegenheit zum Sparen nicht entgehen lassen. Überzeugen Sie sich selbst, Möbel Mayer, Siemensstraße 3 (Tel. 0671-88722-0) hat wochentags durchgehend von 10.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet.

Kytta® Schmerzsalbe, 100g*

8,39 €

40%

13,99 €

8,39 pro 100 g

orthomol® arthroplus Granulat und Kapseln, 30 St�c�

47,99 €

Lassen Sie es sich gutgehen!

27%

65,75 €

ThermaCare® flexible An�endung, 3 St�c�*

29% 9,99 € 13,99 €

HEUMANN Blasen- und Nierentee, 30 g*

Rabatt-Gutschein 27% 5,29 € 7,25 €

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl*

20%

17,64 pro 100 g

* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

gl-anzeige-230x155-marc-muchow.indd 1

� ���g��o���� ������� ��� ��r���r�����g�p�������g�� �r����������� ��� ����p�g����r��� ������ ��g��o� ��� ����� ��� ����r�� ��g��o��� o��r ��������, �o��� �����rg�����g��r������ �o������r��r ��� g��� ����� �� �o�������� ��r ��� �o�po� �� ��r�o� ��������r� �����g ��� 30�09��016 16.08.2016 13:55:03


AKTUELL

12 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 1. September 2016

„Ich bin hochgradig gespannt, wo die ‚GroKo’ sparen will“ Sommergespräche: Wolfgang Kleudgen (Linke) über Steuererhöhungen und die hohe Kunst des Sparens von Marian Ristow Bad Kreuznach. Im zweiten Teil unseres Interviews mit Linken-Politiker Wolfgang Kleudgen sprechen wir vor allem über die Steuer- und Abgabenpolitik der Stadt. Sparen, genau das will die Große Koalition, dem Empfinden Wolfgang Kleudgens nach, eben nicht. Geht es nach dem ehemaligen SPD-Mitglied, verabschiedet sich die Stadt schnell von kostspieligen Projekten wie dem geplanten Stadthaus und sorgt dafür, dass Gelder so verwendet werden, dass die breite Masse der Bevölkerung etwas davon hat, gerade was den kulturellen Sektor betrifft. Auch die Themen Verkehrsentwicklung und Innenstadtgestaltungen kommen nicht zu kurz. Ich würde gerne einen anderen Themenblock anschneiden. Überrascht hat mich Ihre Aussage bei einer neuerlichen Diskussion zum Fremdeverkehrsbeitrag. Da haben sie dafür plädiert, nicht alle getroffenen Entscheidungen im regelmäßigen Turnus zu hinterfragen. Müssten Sie als Linker nicht gegen Steuererhöhungen sein? Man sagt den Linken eher nach, dass sie nur Steuern erhöhen können, da ihnen das Kürzen schwer fällt, was so aber gar nicht stimmt. Zum Thema: Vom Grundsatz her hätte man die Diskussionen darum viel früher führen müssen. Bevor wir den Beschluss gefasst haben. Im Stadtrat haben wir ziemlich schnell eine Entscheidung getroffen. Und jetzt oder innerhalb des nächsten halben Jahres weiterzudiskutieren, halte ich nicht für sinnvoll. Vor allem, weil die Bescheide schon rausgeschickt wurden. Das verunsichert doch die Bevölkerung, wenn man jetzt wieder alles zurücknähme. Nach dem ersten Jahr etwa kann man die Sache immer noch mal reflektieren und sehen, was man besser machen kann, ob z.B. Beträge unterhalb einer bestimmten Grenze überhaupt erhoben werden. An welchen Stellschrauben kann man der kommunalen Basis drehen, um für mehr soziale Gerechtigkeit zu sorgen? Letztendlich definiert sich das Thema über die Chancen, die Menschen haben. Das hat mit Bildung und den Möglichkeiten der Partizipation zu tun. Wie gut kann man bestimmte Angebote nutzen? Dazu gehören Einrichtungen wie die Stadtbücherei, die Schwimmbäder, kulturelle Angebote, Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Theater, Volkshochschule etc. Da muss man sich auch

die Frage stellen: Welche Einrichtung nutzt welchem Klientel? Ein Schwimmbad wird doch von einem breiteren Teil der Bevölkerung genutzt als das PuK. Das PuK ist eine tolle Einrichtung, professionell und toll gemacht. Aber wenn ich mir anschaue, wer da hin geht, dann glaube ich, dass diese Gäste durchaus einen höheren Preis zahlen könnten, weil sie es verkraften können. Umgekehrt: Ein Schwimmbad nutzen auch Kinder aus einkommensschwachen Familien, die man mit niedrigeren Preisen entlasten kann. Dieser Punkt treibt mich an, wenn ich mich mit dem Thema Haushalt befasse. Also weniger Geld in die spezialisierten Einrichtungen stecken, die sozusagen eher für die Bildungselite gemacht sind, und dafür die breite Masse entlasten? Ich will das an einem Punkt genau fest machen. Für den nächsten Haushalt sollen Gelder bereitgestellt werden für den Ankauf von Exponaten für das Schloßparkmuseum und die Römerhalle. Da geht es nicht um allzu hohe Beträge, 5.000 bis 6.000 Euro. Natürlich kann man das Geld so ausgeben. Aber die Frage ist eben, wer davon profitiert. Da würde ich zum Beispiel lieber die Eintrittspreise dort erhöhen, um das Ganze zu finanzieren, statt dafür Geld einzustellen. Wie weit ist die Einnahmenseite noch zu steigern? Oder bleibt der Stadt sowieso nichts anderes übrig, weil die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion alles genau überwacht und der Stadt sagt, wo noch etwas zu holen ist und wo nicht? Viel Spielraum haben wir in der Kommunalpolitik nicht. Wir können an den Grundsteuern A und B, der Gewerbesteuer, Vergnügungssteuer, Hundesteuer und am Fremdenverkehrsbeitrag drehen. Und das hat die Stadt auch getan. Genau. Und am meisten an der Grundsteuer B. Die Stellschrauben an der Einnahmenseite sind ausgereizt. Wenn ich so ein Programm wie die Oberbürgermeisterin mit der „GroKo“ im Rücken hätte mit dem neuen Stadthaus, Stadtarchiv, Beibehaltung des Bäderhauses mit seinem allseits bekannten Defizit, dann muss ich mich doch fragen: Wo kommt das Geld her? Und da fehlt mir bei der OB schlichtweg die Antwort dazu. Bei der Stadthaus-Sache ist es doch aber so, dass man das bauen möchte, weil es den Berechnungen nach eben gerade die Kosten senken soll. Auf lange Sicht. Was macht man mit den Gebäu-

den, die man dann abgibt? Die müssen saniert werden, bevor man dafür Interessenten findet. Wir reden auch über eine Aufwertung des Stadtteils Bad Münster am Stein-Ebernburg, wenn man dort ins Verwaltungsgebäude gezogen wäre. Auch im Sinne einer Wirtschaftsförderung. Meines Erachtens verweigert sich die „GroKo“ total der finanzpolitischen Sachlage. Was ich interessant finde an der Sache: Viele sagen, die Linken können nur Steuern erhöhen. Wir wollen genau das Gegenteil. Wir wollten keine Steuererhöhung. Wir wollen uns ganz seriös anschauen, auf welche Ausgaben man verzichten kann. Nehmen Sie doch nur mal das Bäderhaus. Ich kann viele verstehen, die sagen: Das Bäderhaus ist eine schöne Institution, die für eine Kurstadt wichtig ist. Man muss aber fragen, ob die Nutznießer die Bürger der Stadt sind. Und wenn man sich das anschaut, wird man sehr schnell feststellen, das kann man sogar nachlesen, dass das eben keine Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Kreuznach sind. Warum erhöht man nicht die Eintrittspreise, wenn das Bäderhaus pro Jahr im Schnitt eine halbe Million Euro Verlust macht. Oder eine andere Idee: Man trennt sich vom Bäderhaus und konzentriert sich auf die anderen Bäder. Ich glaube nicht, dass wir ohne Bäderhaus viel weniger Touristen haben. Wo muss die Stadt noch effizienter wirtschaften? Ich frage Sie mal: Wissen Sie, wie lange die Stadt schon im Besitz des Bettenhauses Golling ist und wie lange es schon leer steht? Das müsste damals im Zuge der ersten Planungen für die Ost-West-Trasse angekauft worden sein. Damals hieß der Oberbürgermeister noch Andreas Ludwig. Was ist seit dieser Zeit passiert? Nichts. Wir haben viel Geld dort rein gesteckt, das Gebäude verfällt doch mit jedem Winter mehr. Die Investitionskosten werden mit dem Niedergang der Bausubstanz immer größer. Wir haben es sechs Jahre lang nicht geschafft, dort etwas zu verändern, jetzt stoßen wir es ab und schauen, dass wir noch den Zeitwert wieder rein bekommen, nehmen das Geld und stopfen damit die Haushaltslöcher oder investieren in Projekte, die dringender sind. Für mich gilt da auch das Totschlagargument, man bekomme ja schließlich dicke Fördergelder dafür, nicht. Die Eigenmittel sind trotzdem noch aufzubringen und genau das ist doch das Problem. Aber es gibt noch andere Projekte, die einfach keinen Sinn machen.

Bitte. Wir hatten zum Beispiel den Bau von Klassenräumen und einer Mensa für die Ganztagsschule in Planig beschlossen. Da werden dann Schulklassen aus der Südstadt mit dem Bus nach Planig transferiert und das wird nur deswegen gemacht, weil eine gewisse Mindestschülerzahl vorgehalten werden muss, damit dort eine Ganztagsschule stehen darf und eine Mensa gebaut werden kann. Da muss man sich nach dem Sinn fragen. Die Kosten für den Bus trägt die Stadt. Aber auch für die Kinder ist das alles andere als gut. Ist so etwas zielführend? Und davon mal abgesehen. Wir werden im Bereich der Südstadt, die weiter wächst, entweder eine Vergrößerung der Martin-LutherKing-Schule brauchen oder eben eine neuen Schule. Besorgt Sie da die Entwicklung auf dem Finanzsektor? Sie macht mir zumindest Bauchschmerzen. Weil das Ganze einfach unbefriedigend ist, vor allem für jemanden, der sich mit Finanzen beschäftigt. Für einen Teil ihrer Situation kann die Stadt nichts, Aufgaben von oben werden nun mal an Land und Kreis weitergereicht. Deswegen haben wir doch in Rheinland-Pfalz, bis auf den Landkreis Mainz-Bingen, ausnahmslos hoch verschuldete Kommunen. Der Bund ist da am Zug. Die Kommunen brauchen eine bessere finanzpolitische Ausstattung. Da sind wir ganz schnell wieder beim Thema Finanztransaktionssteuer, Vermögenssteuer, Erbschaftssteuer. Da bin ich durchaus wieder der Linke. (lacht) Sie sind Lehrer. Welche Note würden sie der „GroKo“ in Sachen Haushaltsgestaltung geben. Wenn in der Vergangenheit da wenigstens ein paar Einsparvorschläge gekommen, wäre ich durchaus bereit, der „GroKo“ ein „befriedigend“ zu geben. Da sie aber ein leeres Blatt abgegeben hat, wäre ein „mangelhaft“ schmeichelhaft. Es ist eigentlich ein „ungenügend“. Ich bin hochgradig gespannt, was da in den Haushaltsberatungen von SPD und CDU kommt. Die Innenstadtgestaltung fällt momentan etwas von der Agenda. Andere Dinge scheinen wichtiger zu sein. Der Brückenschlag gelingt allmählich, dass dafür Sorgen wird, dass der historische Stadtkern aufschließen kann, ist zwar unwahrscheinlich, aber was könnten Sie sich am Kornmarkt vorstellen? Das Auftreten von Investor Ten Brinke hab ich damals als sehr unglücklich empfunden. Die Ver-

schiebung der Fassade von Haus Nr. 7 nach vorne war ein Knackpunkt, dass sich dadurch die Gesamtfläche des Kornmarktes verringert hat, ebenso. Auf der anderen Seite: Ein Investor, der sich dort angepasst eingebracht hätte, hätte durchaus die Entwicklung der Innenstadt beflügeln können. Wenn dort Bereitschaft geherrscht hätte, bestimmte Konzessionen, die vom Rat gefordert wurden, einzugehen, hätte ich mir das gut vorstellen können. War der Abzug von Ten Brinke die Schuld der Verwaltung? Nein, das wäre nicht redlich, so zu argumentieren. Natürlich hätte sein Projekt den stationären Handel aufgewertet, aber nicht um jeden Preis. Die Verwaltung hat getan, was sie konnte, dort allen Interessen gerecht zu werden und diese an den Investor heranzutragen. Dieser wollte dann nicht mehr. Das muss man akzeptieren. Ist die Innenstadt ohne Investoren in Gefahr? Ich finde, Bad Kreuznach steht noch verhältnismäßig gut da. Im Vergleich zu Kirn, Idar-Oberstein oder auch Bingen. Es wäre aber schon wichtig, dass der Kornmarkt aufgewertet wird. Das könnten Wasserspiele, das könnten attraktive Sitzgelegenheiten sein. Die Gastronomie herum müsste auch aufgewertet werden, am besten noch enger am und auf der Fläche. Der Wochenmarkt muss auf jeden Fall dort bleiben. Den wachsenden Leerstand müssen wir zudem in den Griff kriegen. Sie hatten mal eine Plattform zum Leerstandsmanagement angeregt. Es gibt eine Plattform über die Webseite der Wirtschaftsförderung über die Angebote in der Stadt, aber es passiert einfach zu wenig. Ich hoffe, dass die Stadt, in Person von Udo Bausch, da regelmäßig das Gespräch mit den Hauseigentümern sucht. Ich glaube außerdem, dass der eine oder andere Hausbesitzer dort bei seinen Mietvorstellungen einfach zu hoch liegt. Die Stadt könnte da vermitteln und vielleicht auch eine Staffelung der Mietkosten anregen. Im ersten Jahr könnte die Miete günstiger sein, im zweiten dann sukzessive steigen. Das Risiko muss für Gewerbetreibende und Investoren minimiert werden.

Fortsetzung auf Seite 14


25 JAHRE Markus Peil Diagnosetechniker

Andreas Wagner Kundendienst

Markus Mailänder Kfz-Mechatroniker

Renault TWINGO

Renault CLIO Limited

mit 0 % finanzieren.*

mit 0 % finanzieren.*

Renault Twingo Life SCe 70 Renault Clio Limited 1.2 16V 75

99,– €

ab mtl. 0,00 % eff. Jahreszins, inkl. 5 Jahren Garantie**

ab

69,– €

mtl.

Renault Clio 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,6; CO2Emissionen kombiniert: 127 g/km. Renault Clio: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 5,9 – 3,3; CO2Emissionen kombiniert: 144 – 85 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Fahrzeugpreis* 9.750,– € inkl. Überführung. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 1.770,– € Nettodarlehensbetrag 7.980,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 69,– € und eine Schlussrate: 3.909,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 7.980,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 9.750,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 26.09.2016. • ABS, ESP und 4 Airbags • LED-Tagfahrlicht • Geschwindigkeitsbegrenzer • 5 Türen • Rücksitz- und Beifahrersitzlehne umklappbar Renault Twingo SCe 70 : Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,9; außerorts: 4,0; kombiniert: 4,7; CO2-Emissionen kombiniert: 105 g/km. Renault Twingo: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 4,8 – 4,2; CO2-Emissionen kombiniert: 108 – 95 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Fahrzeugpreis* 15.178,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.990,– € Nettodarlehensbetrag 12.188,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 99,– € und eine Schlussrate: 6.347,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 12.188,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 15.178,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 26.09.2016. • Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer • Multimediasystem mit 7 Zoll Touchscreen • Einstiegsleisten im Limited Design • Personalisierung: Look-Paket außen in Chrom

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de *Abb. zeigt Renault Clio Limited mit Sonderausstattung und optionalem Deluxe-Paket. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie gem. Vertragsbedingungen) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung.

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de *Abb. zeigt Renault Twingo Intens mit Sonderausstattung.

Der neue

Renault MEGANE Jetzt mit bis zu 4.000,– Euro Inzahlungnahme-Prämie**. Renault Mégane Experience ENERGY TCe 100 ab

18.990,– €

*

• 16-Zoll-Designräder „Complea“ • Lederlenkrad • Fahrersitz mit manuell einstellbarer Lendenwirbelstütze • Nebelscheinwerfer • Radio mit Digitalempfang (DAB) Renault Mégane ENERGY TCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,7; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 120 g/km. Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert: 134 – 86 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). Fahrzeugpreis inklusive Überführung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-61001 • www.autohaus-grohs.de **Bis zu 4.000,– € über Händlereinkaufspreis nach DAT/Schwacke-Schätzwert für Ihren Gebrauchtwagen (ausgeschlossen Fahrzeuge der Marke Renault und Dacia) beim Kauf eines neuen Renault Mégane mit Erstzulassung bis 26.09.2016. Angebot gültig für Privatkunden, für alle neuen sofort verfügbaren Renault Mégane mit Erstzulassung bis 26.09.2016. *2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen. Abb. zeigt Renault Mégane GT mit Sonderausstattung.


AKTUELL

14 | Kreuznacher Rundschau Fortsetzung von Seite 12 Was macht eine Einkaufsstadt aus Ihrer Sicht attraktiv? Was muss Bad Kreuznach haben, um das Geld aus dem Umland hier zu verdienen? Meiner Meinung nach muss die Mischung aus sogenannten Magneten wie H&M und inhabergeführten Geschäften stimmen. Große Zugpferde im Textilhandel sind natürlich eine Aufwertung. Zwar sind sie weniger geworden, aber heute gibt es noch inhabergeführte Läden. Das muss auch in jedem Fall so bleiben. Die gute Mischung hat die Stadt ausgemacht und soll sie auch weiter ausmachen. Dass Boecker weitergeführt wird, ist ein sehr gutes Zeichen. Die Schuhgeschäfte Wagner und Frank sind sehr wichtig für uns, der Kaufhof ebenso. In der mittleren Mannheimer Straße tut sich ebenso was. So schwarz sehe ich die Situation nicht, aber aufpassen müssen wir trotzdem. Aber das alles hilft der Altstadt, Neustadt, dem historischen Stadtkern oder wie man es auch immer nennen mag, wenig. Sehe ich auch so. Ich bin eben durch die Altstadt gelaufen und muss schon sagen, dass mir die Entwicklung hier nicht gefällt. Ich sehe schon die Gefahr, dass der Brückenschlag nicht in den Köpfen stattfindet. Das muss sich ändern, damit die Altstadt da nicht abgehängt wird. Der zunehmende Müll ist ein absolutes Problem. Bei den illegalen Müllablagerern helfen nur Strafen in Form von Ordnungsgeldern, das ist meine Meinung. Eine Kameraüberwachung und das Durchsetzen der Strafen durch alle Instanzen ist da ein Muss. Mich ärgert so etwas sehr. Das ist kein exklusives Problem der Altstadt. Trotzdem sage ich, dass die Altstadt sehr viel Potenzial hat. Ich finde das, mal abseits des Müllproblems, merkwürdig. Alle bemängeln, dass der Kornmarkt kein richtiges „Platzflair“

biete, dabei hat man den Eiermarkt, der genau das vermittelt, aber in der Altstadt liegt. Das stimmt schon. Zumal es in der Altstadt viele Vereine und Initiativen gibt, die sich um das Gelingen hier bemühen, Klein Venedig Bohème unter anderem. Wenn es gelingen würde, durch ein Vermarktungskonzept den Leuten zu zeigen, dass es z.B. samstags in Bad Kreuznach nicht nur Einkaufen gibt, sondern immer auch besondere Events, die von verschiedenen Vereinen organisiert werden, dann glaube ich, dass das funktionieren könnte. Bessert sich der Kreuznacher Verkehrsfluss nur mit der berühmtberüchtigten Ost-West-Trasse? Wir waren als Linke ursprünglich gegen Ost-West in der damaligen Form. Unsere Auffassung war, dass zukunftsweisende Mobilitätspolitik nicht nur auf einen Verkehrsteilnehmer setzen sollte, sondern auf die Gleichberechtigung aller. Das Gutachten geht in Richtung langsame, aber stetige Erhöhung des Fußgänger-, Rad- und Öffentlichen Personennahvehrkehrs (ÖPNV). Wenn man danach argumentiert, könnte man sagen, dass das alles Argumente gegen die Ost-West-Verbindung sind. Aber ich sehe das anders, auch wenn mein Fraktionskollege Jürgen Locher und ich da gegensätzlicher Meinung sind. Wir haben damals eine Bürgerbefragung gemacht, die ein klares „Nein“ zur Folge hatte. Mein Vorschlag jetzt: Lasst uns das wiederholen. Wenn man dort für eine abgespeckte Variante von Ost-West eine Mehrheit findet, bin ich auch bereit, das zu akzeptieren und in der Partei dafür zu werben. Ob ich damit dann Erfolg hätte, weiß ich nicht. (lacht) Dem Salinental würde das aber nichts bringen. Diese neue Straße würde früher oder später doch sowieso auf die Salinenstraße führen. Der ganz große Wurf wäre das nicht. Wenn man bedenkt, dass sich im Salinental irgendwann noch das Kom-

bibad befinden wird, dann kommt noch eventuell die Landesgartenschau dazu. Ich denke schon, dass „Ost-West light“ nur die halbe Miete ist, denn in dem Moment, in dem wir mehr Verkehr auf diese Straße bringen, wird dieser auch im Salinental enden. Eine Überbrückung der Bahnlinie wäre das Einzige, was sinnvoll wäre, finanziell aber utopisch. Die geographische Lage des Salinentals gibt einfach nichts anderes her. Merkt man an der aktuellen Verkehrslage in der Stadt, dass jahrelang ohne große Visionen geplant und gebaut wurde und man nur mit kurzfristigen Maßnahmen Abhilfe geschafft wurde? Für die Südstadt muss eine Lösung her. Das ist das Gebiet, das mit Winzenheim zusammen am stärksten gewachsen ist und ohne eine Entlastung in Richtung Bosenheimer Straße wird das auf Dauer schwierig, aber ich glaube, daran wird gearbeitet. Die Alzeyer Straße ist ebenso ein Problem. Ohne eine Anbindung in die eine oder andere Richtung gibt es keine Lösung. Sie haben bereits einen Bundestagwahlkampf absolviert, ebenso einen für das Amt des Oberbürgermeisters. Wie sehen Sie Ihre Rolle zukünftig? Höhere politische Ziele darf man gerne haben, ich habe sie auch noch nicht so wirklich abgelegt. Ich kann mir schon vorstellen, nochmal einen Bundestagswahlkampf für die Linke zu führen und würde mir das auch weiterhin offen halten. Es würde mich auch nochmal reizen, einen Wahlkampf um den Posten des Oberbürgermeisters zu führen, gerade gegen Dr. Heike Kaster-Meurer wäre das sicherlich interessant. Ich habe damals gesagt, bzw. die Hoffnung geäußert, dass sie sich als Oberbürgermeisterin aller Bürger begreift. Für mich ist sie momentan zu sehr die OB der SPD bzw. der Großen Koalition. Für mich ist sie nicht das, was sie mit einem Wahlergebnis von 55 Prozent sein müsste. Ich

KW 35 | 1. September 2016 hoffe, dass sie das noch ändert. Werner Klopfer zieht’s zurück zur CDU? Wann gehen Sie denn zurück zur SPD? Und wenn ja, nehmen sie Jürgen Locher mit? (lacht) Die Wahrscheinlich, dass ich zurück zur SPD gehe, tendiert gen Null. Wenn ich über die Möglichkeit eines Parteiwechsels nachdenken würde, dann wäre die CDU für mich am reizvollsten. Das müssten Sie aber erklären. Ich habe bisher viele kommunalpolitische Erfahrungen gesam-

melt, egal ob bei den Jusos oder wo auch immer. Was mich an der CDU reizt, ist, dass ich die CDU als sehr offen erlebe. Auch wenn es Streit gibt, aber es wird diskutiert. Das mag nach Außen zerstritten aussehen, ich finde das aber spannend. So wie die SPD marschiert, gibt es einen oder zwei Leader, die geben den Takt vor. Das ist für mich nicht pluralistisch. Aber ich hege keine Wechselgedanken, das ist sicher. (lacht) Ich fühle mich bei der Linken und mit Jürgen Locher sehr wohl.

Über Wolfgang Kleudgen Wolfgang Kleudgen wurde 1963 in Bad Kreuznach geboren. Der Winzenheimer absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Holte dann auf dem Wirtschaftsgymnasium sein Abitur nach. Von 1988 bis 1995 studierte Kleudgen Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, war danach bei der Oberfinanzdirektion in Frankfurt am Mainz tätig, wechselte 2000 zur BaFin (Finanzdienstleistungsaufsicht) ins Börsenkompetenzzentrum. Seit 2006 arbeitet Kleudgen als Berufsschullehrer in den Fächern Wirtschaft und Politik an den Beruflichen Schulen in Geisenheim. Kleudgen entstammt der SPD. Er war Vorsitzender der Jusos, war von 1987 bis 1999 Mitglied, dann nochmal von 2001 bis 2003. Seit 2007 ist Kleudgen Mitglied der Linken.

DRK: Ruhiger Jahrmarkt Helfer leisten 2.500 Stunden rund um die Uhr – 251 Personen vor Ort versorgt Bad Kreuznach (red). Die Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes in Bad Kreuznach blicken auf einen sehr ruhigen Jahrmarktsdienst zurück. Gerade in den Nächten von Freitag auf Samstag, sowie Samstag auf Sonntag, war es im Vergleich zu den Vorjahren besonders ruhig. Nur Wenige mussten wegen übermäßigem Alkoholgenuss behandelt werden. Auch Verletzungen durch Schlägereien

blieben in diesem Jahr weitestgehend aus. Bis zum Sonntagabend waren lediglich 70 Personen durch das DRK behandelt und weitere 15 zur Weiterbehandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht worden. Hierbei handelte es sich im Wesentlichen um kleinere Blessuren wie Schürf- oder Schnittverletzungen, Kreislaufprobleme oder Blasen an den Füßen. Lebensbedrohliche Verletzungen blie-

ben aus. „Während des Feuerwerks am Dienstagabend kam es zu einem erhöhten Patientenaufkommen, denn ein Wespenvolk hatte sich in der Tribüne des Moebus-Stadions eingenistet und fühlte sich durch die feuerwerkschauenden Jahrmarksbesucher gestört, sodass viele Personen im Umkreis gestochen wurden“, berichtet Kreisbereitschaftsleiter Thorsten Walg, der zu diesem Zeitpunkt Gruppenführer auf

der Hauptwache war. Zwölf Besucher kamen mit Schwellungen und auch teils allergischen Reaktionen zur Versorgung zu den Sanitätsstationen des Roten Kreuzes. Insgesamt suchten 251 Personen Hilfe bei den Rotkreuzhelfern. Für 42 von ihnen endete der Jahrmarktsbesuch im Krankenhaus. Der Jahrmarkt ist für die Helferinnen und Helfer immer ein

Highlight im Veranstaltungskalender. Größtenteils nehmen sich die Ehrenamtlichen extra Urlaub, um am Jahrmarkt Dienst machen zu können. Insgesamt waren im Dienstplan knapp 200 Positionen zu besetzen, damit ein 24-Stunden-Betrieb der Jahrmarktswache gewährleistet werden konnte. Somit wurden auch im Jahr 2016 wieder fast 2.500 Stunden ehrenamtlich durch die DRK-Helfer geleistet.


Angebote September 2016 Natürliche Pflege für trockene Haut

Handpflege mit wasserabweisendem Schutzfilm

Medipharma cosmetics Olivenöl Intensivcreme

Avène Cicalfate Handcreme

Reichhaltige Aufbaupflege für trockene und sehr trockene Haut – ideal auch als Nachtpflege geeignet, 50 ml UVP¹): € 14,00

Regenerierende, schützende Creme für sehr trockene und gereizte Hände, transparent, wasserfest, 100 ml UVP¹): € 12,90

10,49

3,51 gespart!

9,99

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K. Schwabenheimer Weg 5 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 · Telefax 06 71.92 08 27-11 info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

2,91 gespart!

Entspricht € 20,98 pro 100 ml

Vitamin-B-Unterversorgung?

Pflege für überempfindliche Haut

Eunova B12 Komplex Trinkfläschchen

La Roche-Posay Toleriane Ultra Creme

Nahrungsergänzungsmittel in praktischen Trinkfläschchen mit hoher Dosierung des Vitamins B12 und einer guten Zusammenstellung verschiedener B-Vitamine wie B1, B2 und B6, 30 Trinkfläschchen UVP¹): € 53,95

Intensiv beruhigende Pflege für überempfindliche oder allergische Haut, 40 ml UVP¹): € 21,90

47,49

17,49

6,46 gespart!

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Knochendichtemessung 06.09. - 08.09.2016 Wir bestimmen gegen eine Schutzgebühr von EUR 5,00 Ihr Osteoporose-Risiko. Die Gebühr wird bei einem anschließenden Einkauf verrechnet.

Haaranalyse / Haardichtemessung

4,41 gespart!

23.9. - 24.9. und 29.9. - 01.10.2016

Entspricht € 43,72 pro 100 ml

Beruhigende Pflege für sensible Haut

Pflege bei Gesichtsrötungen

Eucerin UltraSensitive für trockene Haut oder UltraSensitive für normale Haut bis Mischhaut

Eucerin AntiRötungen beruhigende Pflege oder kaschierende Tagespflege

Verbessert das Wohlgefühl der Haut sofort und lang anhaltend, beruhigt die Haut direkt am Ursprung der Irritation, versorgt die Haut optimal mit Feuchtigkeit, hohe Hautverträglichkeit, je 50 ml

Befeuchtet die Haut intensiv und beruhigt sie sofort und lang anhaltend, oder die kaschierende Tagespflege getönt mit LSF 25 befeuchtet die Haut intensiv, beruhigt sie sofort und lang anhaltend, grüne Pigmente gleichen Rötungen optisch sofort aus, je 50 ml

je13,49

Aktionspreis!

je16,99

Entspricht € 26,98 pro 100 ml

Sanfte Reinigung für sensible Haut Eucerin UltraSensitive Reinigungslotion Reinigt die Haut schonend und entfernt Make-up sanft und gründlich, verbessert das Wohlgefühl der Haut sofort und lang anhaltend, beruhigt Hautrötungen und schützt die Haut vor dem Austrocknen, 100 ml

Aktionspreis!

10,99

Aktionspreis!

Entspricht € 33,98 pro 100 ml

Schutz vor Kopfläusen

Gegen Kopfläuse

Mosquito Läuse Abwehr-Spray*

Mosquito med Läuse Shampoo 10*

Das Abwehr-Spray kann bis zu 12 Stunden Schutz gegen Läuse bieten, sofern es nicht aus den Haaren ausgewaschen wird, 100 ml UVP¹): € 10,95

Enthält ausschließlich physikalische Wirkstoffe, vorhandene Kopfläuse werden mit einem feinen Ölfilm umhüllt, wodurch die Laus erstickt, inklusive Nissenkamm, 100 ml UVP¹): € 13,45

7,99

Bitte vereinbaren Sie für beide Aktionen vorab einen Termin.

2,96 gespart!

9,99

3,46 gespart!

Sicherer Schutz für Ihre Dritten Blend-a-dent Premium Haftcreme Duo Kraft oder Duo Schutz Kombiniert exzellenten Halt mit einem klinisch bewiesenen Schutz Ihres Mundes vor Bakterien oder mit stärkerem Halt für erstklassige Sicherheit mit den Dritten von früh bis spät, je 40 g UVP¹): € 4,29

je

3,49

0,80 gespart!

Für schmerzempfindliche Zähne Elmex Sensitive Professional Repair & Prevent* Hilft das Zahnfleisch zu stärken, um künftiger Schmerzempfindlichkeit vorzubeugen, 75 ml 1,00 UVP¹): € 5,99

4,99

gespart!

* Repellents vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Entspricht € 8,73 pro 100 ml

Entspricht € 6,65 pro 100 ml * Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Für schmerzempfindliche Zähne

Gut mit Magnesium versorgt

Schwanger?

Pflegt raue Lippen

Elmex Sensitive Professional schmerzlindernder Stift und Zahnbürste*

Biolectra Magnesium 400 mg ultra

Clearblue Early SchwangerschaftsFrühtest*

Bepanthol Lippencreme

Zur professionellen Pflege schmerzempfindlicher Zähne, 1 Stück UVP¹): € 14,99 2,00

12,99

gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Zur täglichen Magnesium-Versorgung bei erhöhtem Bedarf, sorgt für eine normale Muskelfunktion, 40 Kapseln UVP¹): € 17,40

11,99

Zu über 99 % zuverlässig ab dem Fälligkeitstag Ihrer Periode, 2,26 1 Stück gespart! UVP¹): € 10,95

8,69

Schnelle Hilfe bei rauen und rissigen Lippen durch den Wirkstoff Dexpanthenol, regt die Lipid- und Zellneubildung an, 7,5 ml

3,33

5,41 gespart!

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

COUPON 1 COUPON 2 COUPON 3 COUPON 4

Schnittiges Küchenwerkzeug

10% Rabatt! 10% Rabatt! 10% Rabatt! 10% Rabatt!

Wer sagt denn, dass Küchenmesser aus Stahl oder Keramik sein müssen? Auch dieses große Kunststoffmesser kriegt alles zuverlässig klein.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sie erhalten mit Vorlage des Sie erhalten mit Vorlage des Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Ihrer Wahl aus dem Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Selbstbedienungs-Sortiment. Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Ausgenommen abgebildete Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Aktionsartikel, Arzneimittel und Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte. Medizinprodukte. Medizinprodukte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktionspreis!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

AktionsCoupon AktionsCoupon

Sie bekommen eines ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der abgebildeten Produkte kaufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nur solange Vorrat reicht! Nur solange Vorrat reicht!

gültig vom gültig vom gültig vom gültig vom 01.09. bis 10.09.2016 12.09. bis 17.09.2016 19.09. bis 24.09.2016 26.09. bis 30.09.2016

1) UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 05.08.2016) · Angebot gültig vom 01.09. bis 30.09.2016 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen. · Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! · Änderungen vorbehalten! · Preise in Euro inkl. MwSt.


16 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 1. September 2016

Termine Stadt Bad Kreuznach Ab ins ins Fichtelgebirge Fichtelgebirge Ab

Wanderfahrt Wanderfahrt

Für die Wanderfahrt des Bad Kreuznacher Pfälzerwald-Vereins ins Fichtelgebirge von Dienstag, 6. September, bis Für die Wanderfahrt des Bad Kreuznacher Pfälzerwald-Vereins ins Fichtelgebirge von Dienstag, 6. September, bis Samstag, 10. September, können sich noch Mitglieder und Gäste anmelden. Die Eckdaten: Unterkunft in Bischofsgrün, Samstag, 10. September, können sich noch Mitglieder und Gäste anmelden. Die Eckdaten: Unterkunft in Bischofsgrün, KostenfürBusfahrtundHalbpensionimDoppelzimmer320,00Euro,imEZ350,00Euro.DieWanderstreckenbetragen KostenfürBusfahrtundHalbpensionimDoppelzimmer320,00Euro,imEZ350,00Euro.DieWanderstreckenbetragen 2 x 7 km, und 3 x 14 km. Außerdem sind drei Stadtbesichtigungen geplant. Zeitnahe Anmeldung unter Tel. 0671 2 x 7 km, und 3 x 14 km. Außerdem sind drei Stadtbesichtigungen geplant. Zeitnahe Anmeldung unter Tel. 0671 – 45134 bei Frau Bornemann. – 45134 bei Frau Bornemann.

AfD-Kreisverband AfD-Kreisverband

Treffen Treffen

Der AfD Kreisverband Bad Kreuznach lädt am Mittwoch, 7. September, um 19.00 Uhr zum Septembertreffen Der AfD Kreisverband Bad Kreuznach lädt am Mittwoch, 7. September, um 19.00 Uhr zum Septembertreffen in die Pizzeria Santo da Mino, Hochstraße 36, nach Bad Kreuznach ein. Das Thema des Abends: Die Industriin die Pizzeria Santo da Mino, Hochstraße 36, nach Bad Kreuznach ein. Das Thema des Abends: Die Industrielle Revolution 4.0. Weitere Informationen gibt es online auf www.afdkh.de. elle Revolution 4.0. Weitere Informationen gibt es online auf www.afdkh.de.

Nachtwächterrundgang Nachtwächterrundgang

Weitere Infos

Treffpunkt Amtshof Amtshof Treffpunkt

Nachtwächter Chnutz vom Hopfen führt die Mitglieder der Katholischen Stadtpfarrei St. Wolfgang und weiNachtwächter Chnutz vom Hopfen führt die Mitglieder der Katholischen Stadtpfarrei St. Wolfgang und weitere Interessierte am Mittwoch, 7. September, um 19.00 Uhr in einem Rundgang durch die alten Gassen des tere Interessierte am Mittwoch, 7. September, um 19.00 Uhr in einem Rundgang durch die alten Gassen des Burgdorfes Ebernburg. Treffpunkt ist der Kurpfälzer Amtshof, Burgstraße 13, in Bad Münster am Stein-EbernBurgdorfes Ebernburg. Treffpunkt ist der Kurpfälzer Amtshof, Burgstraße 13, in Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Rundgang dauert 90 Minuten. Die Kosten für die Führung betragen 5,00 Euro pro Person. Zur Bilburg. Der Rundgang dauert 90 Minuten. Die Kosten für die Führung betragen 5,00 Euro pro Person. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist der Treffpunkt um 18.15 Uhr an der St. Wolfgangskirche. Um Anmeldung dung von Fahrgemeinschaften ist der Treffpunkt um 18.15 Uhr an der St. Wolfgangskirche. Um Anmeldung wird bis 30. August bei Anneliese Senske, Tel. 0671 – 65500, oder Edeltraud Günther, Tel. 0671 – 63945, wird bis 30. August bei Anneliese Senske, Tel. 0671 – 65500, oder Edeltraud Günther, Tel. 0671 – 63945, gebeten. gebeten.

Zum „Tag der offenen Türen“ und das ausführliche Programm mit allen Zeitangaben finden Sie unter

www.marienwoerth.de.

Beatrix Krekel Unternehmenskundenberaterin

Im Haus Haus der der Senioren Senioren Im

Rheumatreff Rheumatreff

Der nächste Rheumatreff findet am Mittwoch, 7. September, im Haus der Senioren, Mühlenstr. 25 in Bad KreuzDer nächste Rheumatreff findet am Mittwoch, 7. September, im Haus der Senioren, Mühlenstr. 25 in Bad Kreuznach, statt. Zum Thema Vaskulitis (Gefäßentzündung), eine rheumatische Erkrankung, spricht Herr Grünzel. nach, statt. Zum Thema Vaskulitis (Gefäßentzündung), eine rheumatische Erkrankung, spricht Herr Grünzel.

Ev. Kirchengemeinde Kirchengemeinde Ev.

sparkasse.net

Gespräch beim beim Wein Wein Gespräch

Durchblick ist einfach.

Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Kreuznach lädt zum „Gespräch beim Wein“ am Freitag, 9. SeptemDie Evangelische Kirchengemeinde Bad Kreuznach lädt zum „Gespräch beim Wein“ am Freitag, 9. September, 19.30 Uhr, im Gemeindehaus Lessingstraße, zum Thema „Finanzkrise – Weltkrise“ ein. Otfried Engel führt ber, 19.30 Uhr, im Gemeindehaus Lessingstraße, zum Thema „Finanzkrise – Weltkrise“ ein. Otfried Engel führt in das Thema ein. Informationen gibt es bei Pfarrerin Ute Weiser, Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach, Tel. in das Thema ein. Informationen gibt es bei Pfarrerin Ute Weiser, Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach, Tel. 0671 - 62587. 0671 - 62587.

Wenn man einen Finanzpartner hat, der sich auskennt.

Unternehmerfrauen Unternehmerfrauen

s Sparkasse Rhein-Nahe

Pflegezeit Pflegezeit

Das nächste Treffen der Unternehmerfrauen im Handwerk beschäftigt sich mit dem Thema „Auswirkungen Das nächste Treffen der Unternehmerfrauen im Handwerk beschäftigt sich mit dem Thema „Auswirkungen der Arbeitnehmer-Pflegezeit auf den Handwerksbetrieb“. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 7. Septemder Arbeitnehmer-Pflegezeit auf den Handwerksbetrieb“. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 7. September, um 18.30 Uhr im AOK- Gebäude, Bosenheimer Straße 81-83, Bad Kreuznach, statt. Anmeldung Frau Ute ber, um 18.30 Uhr im AOK- Gebäude, Bosenheimer Straße 81-83, Bad Kreuznach, statt. Anmeldung Frau Ute Speth, Tel. 06708 - 6149911, oder Ellen Buß, Tel. 06752 - 2565. Speth, Tel. 06708 - 6149911, oder Ellen Buß, Tel. 06752 - 2565.

Leserbrief Leserbrief „Schlägt dem Fass den Boden „Schlägt dem Fass den Boden aus“ aus“ Bei der Aussprache in Planig zum Bei der Aussprache in Planig zum Moschee-Vorhaben betonte Frau Moschee-Vorhaben betonte Frau Dr. Kaster-Meurer: „Es musste alDr. Kaster-Meurer: „Es musste alles so schnell gehen, da noch anles so schnell gehen, da noch andere Investoren an dem Grunddere Investoren an dem Grundstück Interesse hatten und sich stück Interesse hatten und sich der Preis damit erhöht hätte.“ der Preis damit erhöht hätte.“ Ende des Zitats. Seit wann ist Ende des Zitats. Seit wann ist ein/e Oberbürgermeister/in leein/e Oberbürgermeister/in legitimiert, sich in die freie Marktgitimiert, sich in die freie Marktwirtschaft einzumischen und eiwirtschaft einzumischen und einer Personengruppe bzw. einem ner Personengruppe bzw. einem Grundstückskäufer mit gleichGrundstückskäufer mit gleichzeitiger Bauvoranfrage innerzeitiger Bauvoranfrage innerhalb von nur ca. vier Wochen eihalb von nur ca. vier Wochen einen derart großen Vorteil zu nen derart großen Vorteil zu verschaffen? Mit dieser missverschaffen? Mit dieser missbräuchlichen Ausnutzung ihrer bräuchlichen Ausnutzung ihrer hoheitlichen Machtstellung als hoheitlichen Machtstellung als Oberbürgermeisterin, BaudezerOberbürgermeisterin, Baudezernentin und oberste Leiterin des nentin und oberste Leiterin des

www.gilgendoorsystems.de

Amtes für Recht und Ordnung Amtes für Recht und Ordnung hat die Oberbürgermeisterin sohat die Oberbürgermeisterin sowohl der Stadt Bad Kreuznach wohl der Stadt Bad Kreuznach wie auch allen Steuerzahlern erwie auch allen Steuerzahlern erheblichen Schaden zugefügt. heblichen Schaden zugefügt. Denn bei rund 9.000 QuadratDenn bei rund 9.000 Quadratmetern Grundstücksgröße hätmetern Grundstücksgröße hätte einer der ausgebooteten Invete einer der ausgebooteten Investoren wahrscheinlich 50 bis 100 storen wahrscheinlich 50 bis 100 Arbeitsplätze geschaffen und Arbeitsplätze geschaffen und auch entsprechend Lohnsteuer auch entsprechend Lohnsteuer und Gewerbesteuer etc. gezahlt. und Gewerbesteuer etc. gezahlt. Die als Erklärung bemühte BeDie als Erklärung bemühte Behauptung, dass die Bauvoranfrahauptung, dass die Bauvoranfrage nach Recht und Gesetz ohne ge nach Recht und Gesetz ohne Mitwirkung des Stadtrates schon Mitwirkung des Stadtrates schon nach ca. vier Wochen rechtsvernach ca. vier Wochen rechtsverbindlich genehmigt wurde, um bindlich genehmigt wurde, um die DITIB-Gemeinde nicht zu disdie DITIB-Gemeinde nicht zu diskriminieren, schlägt dem Fass den kriminieren, schlägt dem Fass den Boden aus. Im Gegenteil empfinBoden aus. Im Gegenteil empfinde ich es als Diskriminierung alde ich es als Diskriminierung aller Kreuznacher Architekten, Bauler Kreuznacher Architekten, Bau-

herren und auch als Antragstelherren und auch als Antragsteller eines kleinen Carports, die nur ler eines kleinen Carports, die nur mit viel Glück nach vier Wochen mit viel Glück nach vier Wochen lediglich eine Eingangsbestätilediglich eine Eingangsbestätigung ihres Antrages bekommen. gung ihres Antrages bekommen. So zum Beispiel hatte ich am 17. So zum Beispiel hatte ich am 17. Juli 2016 ein paar Fragen zum BeJuli 2016 ein paar Fragen zum Bebauungsplan „Am Grenzgraben“ bauungsplan „Am Grenzgraben“ in Planig, doch mehrmalige Verin Planig, doch mehrmalige Versuche, einen der fünf Mitarbeiter suche, einen der fünf Mitarbeiter des Bauamtes zu erreichen, bliedes Bauamtes zu erreichen, blieben erfolglos. ben erfolglos. Es drängt sich der Eindruck auf, Es drängt sich der Eindruck auf, dass in der Stadtverwaltung – dass in der Stadtverwaltung – zumindest aber im städtischen zumindest aber im städtischen Bauamt – mit zweierlei Maß entBauamt – mit zweierlei Maß entschieden und gearbeitet wird. Ich schieden und gearbeitet wird. Ich fordere die Oberbürgermeisterin fordere die Oberbürgermeisterin auf, diese Missstände in den ihr auf, diese Missstände in den ihr unterstellten Ämtern schnellstens unterstellten Ämtern schnellstens abzustellen! abzustellen!  Hans Gerhard Merkelbach, Hans Gerhard Merkelbach,  Bad Kreuznach Bad Kreuznach

IHR TOPLIEFERANT FÜR AUTOMATIKTÜREN Sicherheit und Komfort in Schweizer Qualität seit 1961

Gilgen Door Systems Germany GmbH Münchener Str.22 DE-64521 Groß-Gerau

Tel. +49 6152 925 260 info@gilgendoorsystems.de


1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 17

Einweihung der Strahlentherapie · Brüderjubiläum Tag der offenen Tür am Samstag, 3. September, 11 - 17 Uhr

Mühlenstr. 39 · 55543 Bad Kreuznach · Telefon (0671) 372-0

Brüderjubiläum mit Einweihung der Strahlentherapie „Tag der offenen Türen“ am Samstag 3. September Am Samstag, 3. September 2016, feiern die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz ein besonderes Jubiläum: Die Gemeinschaft ist seit 125 Jahren in Bad Kreuznach und Region tätig. Daher findet um 10 Uhr ein Festgottesdienst in der Kapelle St. Marienwörth statt und eine Festschrift sowie eine Fotoausstellung werden das Wirken der Franziskanerbrüder für die Menschen der Region beleuchten. Darüber hinaus wird in einem anschließenden Festakt auch die neue Strahlentherapie des Kooperationspartners Strahlentherapie RheinMainNahe eingeweiht.

peutische Mitmachangebote stehen ebenso auf dem Programm wie Reanimationsvorführungen, Aktionen der Diabetesschulung und des Labors, Stillberatung, Kreißsaalbesichtigungen, ein kostenloses Babybauchfoto für werdende Mütter und die Vorführung des 3D-Ultraschalls. An verschiedenen OP-Trainern können Besucher ihr Geschick testen, es gibt Informationen zum Thema Gelenkersatz und die Praxis für Ergotherapie und Logopädie stellt einen Zungenkrafttrainer und ein Dysphagiegerät zur Diagnostik von Schluckstörungen vor.

Im Anschluss an Gottesdienst und Einweihung findet von 11 bis 17 Uhr wieder ein „Tag der offenen Türen“ am Krankenhaus St. Marienwörth statt. Die verschiedenen Abteilungen des Hauses stellen dabei ihre Arbeit vor. Ein ganz besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf der neuen Strahlentherapie, die erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird. Darüber hinaus wird auch die neue Schlaganfallstation zu besichtigen sein und die neu aufgestellte Abteilung für Chirurgie stellt ihr Leistungsangebot vor.

Gegrilltes, Getränke sowie Kaffee und Kuchen stehen zum Verkauf und auch für das Rahmenprogramm ist mit Live-Musik, Kinderprogramm und Gewinnspiel gesorgt. Die Altenhilfeeinrichtung „Haus St. Josef“ in unmittelbarer Nachbarschaft informiert zu ihrem Angebot und lädt zu Hausführungen ein. Außerdem präsentieren sich die Apotheke am St. Marienwörth, der Atempunkt Bad Kreuznach, der Clowns mit Herz e.V., der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe, der Malteser-Hilfsdienst und der Malteser Hospizdienst, der Palliativstützpunkt Rheinhessen-Nahe, das Infobüro Demenz, die Caritas-Sozialstation, der Häusliche Pflegeservice Michaela Domann, die Sozialstation Nahe, Sanomed Orthopädietechnik, das Sani & Care Team Keil, die KfH Dialyse, der Sozialdienst Katholischer Frauen, der Christliche Hospizdienst, die Klinik Nahetal sowie die Selbsthilfegruppen Adipositas, Frauenselbsthilfe nach Krebs, CED & Darmkrebs, ILCO, Schlaganfall, Parkinson, Sarkoidose, Schlafapnoe und Prostatakrebs.

Um das umfassende Leistungsangebot des Hauses zu präsentieren, gibt es zahlreiche Vorführungen aus dem Bereich der Endoskopie, Informationen und Aktionen zu Schlaflabor, Sozialdienst, Gesundheitsund Krankenpflegeschule, Augenabteilung, Kinaesthetics, Hygieneabteilung und der Zentralen Notaufnahme. Die Abteilung Akutpsychosomatik bietet Kunsttherapie an, die Palliativstation stellt sich vor und das Darmzentrum Nahe sowie das Brustzentrum Nahe informieren über ihre Arbeit. Physiothera-

Der Konvent von St. Marienwörth im Jubiläumsjahr.

Der Mensch im Mittelpunkt.

www.hul.de

Kreuznacher Rundschau_90mm x 50mm_16_08_16.indd 1

16.08.2016 08:27:17

Sauerbachstrasse 40, 73434 Aalen-Hofherrnweiler, Tel. 07361/780 250

sonnentag architektur

planung und gestaltung der neuen strahlentherapie am krankenhaus st. marienwörth bad kreuznach

sonnentag | architektur johannisplatz 6 73525 schwäbisch gmünd www.sonnentag.de


18 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 1. September 2016

Tag der So. 4.09. Ti er nahr ungmi tFr i s c hflei s c h-Gar ant i e 100%Lebens mi t t el qual i t ät mi nd.90%Fl ei s c hant ei l her ges t el l ti nSc hweden

l äums -Rabat t 15%Jubi

Unser Leitsatz:

f ürNeukunden,gül t i gbi s31. 12. 16 Gut s c hei n-Code:

ThomasRank

z er t .Er nähr ungs ber at er

Mensch, verlange nicht von deinem Hund, dass er dich versteht,

28190055

verlange von dir, deinen Hund zu verstehen

gutschein.anifit . com oder tel. 06184 - 90 38 84

Unser Ziel: Bereits vor der Anschaffung eines Hundes, sei es ein Welpe vom Züchter oder ein bereits erwachsener Hund aus dem Tierschutz, leisten wir Informationsgespräche und geben Hilfestellung. Wir unterstützen Sie darin, dass primäre Ziel einen sozialisierten, folgsamen vierbeinigen Begleiter zu bekommen, auch zu erreichen.

Bedenken Sie: Je gehorsamer Ihr Hund ist, desto mehr Freiheit können Sie ihm geben! Wir sollten uns vor Augen halten, dass fast alle Hunderassen ursprünglich zur Erfüllung einer/mehrerer Aufgaben gezüchtet wurden. Einer der häufigsten Gründe für Verhaltensauffälligkeiten von Hunden ist die nicht ausreichende physische, sowie psychische Auslastung des Tieres. Damit es erst gar nicht dazu kommt, bieten wir ein großes Repertoire an artgerechten, alternativen Beschäftigungsmöglichkeiten.

 

Gerne finden wir gemeinsam mit Ihnen die passende Aktivität für Sie und Ihren Vierbeiner heraus. Sprechen Sie uns an!

Angebot zum Tag der offenen Tür Baustoffe & Brennstoffe

67824 Feilbingert Tel. 0Telefon: 67 008 - 66 00 85 67 08 / 66 00 85

* Bis zum 30.09.16 Clubmitglied werden. Clubmitgliedschaft beginnt am 01.10.16 und ist im ersten Monat bei vollem Leistungsumfang kostenlos!

Kreuznacher Str. 29 · 67824 Feilbingert · Fax: 0 67 08 / 66 00 83 www.christmann-baustoffe.de

JÜRGEN BAUMANN

Fressnapf Bad Kreuznach Bosenheimer Straße 261 · 55543 Bad Kreuznach · Tel. 0671 8 96 24 46 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9.00 bis 20.00 Uhr Sa. von 8.00 bis 19.00 Uhr

FAC H B E T R I E B

www.christmannbaustoffe.de WAS TIERE LIEBEN

www.fressnapf-badkreuznach.de

Die Leistungen Ihres Fachbetriebes: ■ 24 Stunden Notdienst ■ Heizung- Service- Bad ■ Renovierung und Neuinstallation ■ Wartungsdienst für alle Heizungen ■ Alternative Heizsysteme ■ Leckortung und Bautrocknung ■ Kanalspiegelung mit Kamera ■ Schimmelpilzbeseitigung

Jürgen Baumann - Betriebsinhaber Im Wiesengrunde 75 a · 55593 Rüdesheim Telefon: 0671-8459350 · Telefax: 0671-8459356 Mobil: 0175-5213800 · E-Mail: baumann-heizungsservice@t-online.de www.baumann-heizungsservice.de


1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 19

offenen Tür Hundeschule “TAVA“ Übungsplatz: Hochstätterpfad Feilbingert Tel.: 0 67 08-61 78 69 · Mobil: 01 71-14 59 504 www.hundeschuletava.de „Rund um den Hund“ lautet auch in diesem Jahr wieder unser Motto zum Tag der offenen Tür am 04.09.2016, zu dem wir alle Hundebesitzer, zukünftigen Hundebesitzer und interessierte Nichthundebesitzer ganz herzlich einladen möchten! Dieser besondere Tag in unserer Hundeschule beginnt um 12.00 Uhr mit einem „Open-Air“ Gottesdienst mit Pfarrer Norbert Schlag, zu dem auch alle VIERBEINER herzlich willkommen sind. Mit einem spannenden und abwechslungsreichen Showprogramm möchten wir Sie dann ab 13.30 Uhr unterhalten. Es wird Ihnen erneut ein breites Spektrum an Trainings- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Ihren Hund vorgestellt! Vom effektiven Spielen mit einem Welpen, über Agility, DogDance, Rally-Obedience, Mobility, Longieren bis zur Futter-Dummy-Arbeit u.v.m. erwartet Sie ein facettenreiches Programm. Bestimmt ist auch eine Hundesportart/Beschäftigungsform für Sie und Ihren Vierbeiner dabei, bei der Sie mit etwas Übung und der richtigen Anleitung, bereits nach kurzer Zeit interessante Auf-

gaben bewältigen können, bei dem der Spaß für Sie und Ihren Hund nicht zu kurz kommen wird. Ob beim Zuschauerspiel, als Ablenkung für suchende Hunde oder bei der Wahl zum schönsten Hund des Tages, in diesem Jahr wird unser Publikum wieder ganz besonders in unser Programm eingebunden. Bei unserem „Wettbewerb“ um den schönsten anwesenden Hund, der Wahl des „TAVA“ BEAUTY DOG 2016, ist Ihre Stimme und Meinung gefragt! Zeigen Sie uns Ihren vierbeinigen Gefährten! Die Zuschauer bilden eine faire Jury und wählen den schönsten Hund des Tages. Dem Sieger-Team winkt ein Fotoshooting mit der professionellen Fotografin Katharina Berger! An verschiedenen Verkaufs- und Info-Ständen können Sie sich umfassend zum Thema Hund informieren. Futterunverträglichkeiten können z.B. am Verkaufsstand der Hundesnackbar besprochen werden und eine Fotografin kann tierisch gute Bilder von Ihnen und ihrem vierbeinigen Gefährten aufnehmen. Für Leseratten gibt es einen Bücherflohmarkt. Zum Thema Sicherheit informieren die Sicher-

heitsberater Herr Kumpa und Herr Beilmann. Am „TAVA“-Info-Stand können Sie sich über das umfangreiche Angebot und die Kurse in unserer Hundeschule informieren - für Sie sollen keine Fragen offen bleiben! Selbstverständlich findet auch wieder unsere große Tombola statt. Es winken tolle Preise, denn JEDES Los ist ein GEWINN! Der Hauptgewinn: Ein Warengutschein der Hundesnackbar Feilbingert im Wert von 50,- € Um auftretenden Hunger und Durst zu vermeiden, stehen Ihnen verschiedene Gerichte und Getränke zur Verfügung. Neben den üblichen Grillklassikern wie „Wurst und Steak“ stehen auch laktosefreie und vegetarische Gerichte auf unserem Speiseplan! Auch bei unserem Kuchenbuffet, natürlich mit Kaffee – sollte für jeden Geschmack etwas zu finden sein! Wir möchten Ihnen ein paar spannende, informative und unterhaltsame Stunden bieten und FREUEN UNS SEHR AUF IHREN BESUCH!

Zahnarztpraxis Dr.Vetter wünscht allen TAVA einen wünscht allenBesuchern Besuchern der der Hundeschule Hundeschule TAVA einen schönen Tagamam01.09.13 04.09.16! ! schönenund und ereignisreichen ereignisreichen Tag Gesunde lang –– Kompetenz Kompetenz Prophylaxe! GesundeZähne Zähneein ein Leben Leben lang in in Prophylaxe ! Dr.Klaus-W.Vetter, Berliner 18 b BME Dr.Klaus-W.Vetter, Berliner Str. 18Str. b, 55583 55583 Bad Kreuznach Tel. Tel.06708/2113 06708/2113 -- Fax. Fax.06708/3543 06708/3543

ELEMENTS-SHOW.DE BADAUSSTELLUNG UND MEHR Wöllsteiner Str. 7 / 55543 Bad Kreuznach / T: 0671 / 702-106

Unser Anspruch: Hilfsbereite, kompetente Hundetrainer Sie finden bei uns hilfsbereite, kompetente und sich ständig weiterbildende Trainer, mit viel Erfahrung im Umgang mit Mensch und Hund.

Hermann Hönow LACKIEREREI

Kleine Kursgruppen Unsere Kursgruppen werden bewusst klein gehalten, um eine optimale Ausbildungsqualität zu erreichen. Selbstverständlich bieten wir auch Menschen und/oder Hunden mit Handicap kompetente Hilfe und kommen auch gerne zu Ihnen nach Hause. Angepasste Spielgruppen Unsere Spiel- und Sozialisierungsstunden werden einmal wöchentlich angeboten. Hier erfolgt die Aufteilung nach Entwicklungsstand des Vierbeiners, in entsprechend unterschiedliche Gruppen.

Fax (06 71) 7 15 49 info@lack-hoenow.de

www.lack-hoenow.de

cos t

a

Osteopathie & Physiotherapie für Hunde

eA

Weiterhin bieten wir: - Fachseminare mit hochqualifizierten Seminarleitern - Über 15.000m² Ausbildungsgelände - Trainingshalle mit Kunstrasenboden (300 m²) - Klimatisierter Schulungsraum - Hundeschwimmteich - Mehrere umzäunte Übungsplätze

Pirtek Saar-Pfalz · Williams Road 8 · 67681 Sembach Fon: 06303-806924 · Fax: 06303-806919 · info@pirtek-pfalz.de

on

Unsere Club-Mitgliedschaft: Es besteht die Möglichkeit Clubmitglied zu werden. Es MUSS NIEMAND - es DARF JEDER! Als Clubmitglied viele Vorteile nutzen wie beispielsweise bis zu 15% Preisnachlass auf Einzelstunden, Kurse, Spielstunden und verschiedene Seminare. Die kostenlose Nutzung von unserem kompl. umzäunten Gelände, Hundeschwimmteich sowie Übungsgerätschaften u.v.m. sind ebenso Bestandteil der Club-Mitgliedschaft.

Tel. (06 71) 6 88 61

Sim

Professionelle Hundeschule Wir sind KEIN Verein, sondern eine professionell arbeitende Hundeschule. Arbeitseinsätze/das Ableisten von Arbeitsstunden gibt es bei uns nicht! Sie können sich bei uns voll und ganz auf die Aktivitäten mit Ihrem Hund konzentrieren.

Planiger Str. 56 · 55543 Bad Kreuznach

Osteopathie und Physiotherapie für Hunde

Mobile Praxis Behandlung bei Ihnen vor Ort! 67808 Mörsfeld · Tel. 01525 4028235 www.hundephysio-acosta.de

Weil es uns gut tut!


AKTUELL

20 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadtteile Streitschlichtung

KW 35 | 1. September 2016

Krankhaft dick - was hilft? Im Gespräch mit Adipositas-Chirurg PD Dr. med. Carl Zülke

Mit Schiedsmann

den meisten Fällen so stark gedehnt, dass sie in riesigen Falten am Körper hängt. Das ist medizinisch ein großes Problem, denn es kommt zu schweren Hauterkrankungen und unter Umständen sogar zu psychischen Erkrankungen auf Grund des nochmals veränderten Aussehens. Also wird eine Wiederherstellungsoperation notwendig.

BME. Das Schiedsamt für Bad Münster am Stein - Ebernburg, Schiedsmann Wolfgang Bartmann, informiert jeden 1. Dienstag im Monat um 10.30 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt über die Möglichkeiten der kostengünstigen außergerichtlichen Streitschlichtung und Mediation. Der nächste Termin ist der 6. September. Kontakt: Wolfgang Bartmann, Tel. 0160 5384750.

Ortsvorsteherin BME

Sprechstunde BME. Die nächste Bürgersprechstunde von Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang findet am Freitag, 9. September, von 16.00 bis 17.00 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt (ehemaliges Schwimmbadcafé), Kurhausstraße 43, statt. Die nächste Ortsbeiratssitzung geht dort voraussichtlich am Montag, 10. Oktober, um 19.00 Uhr über die Bühne.

Besser vorsorgen

Vortrag BME. Am Dienstag, 27. September, gibt es um 18.00 Uhr im der Begegnungsstätte Vielfalt in der Kurhausstraße 43 eine Informationsveranstaltung zum Thema „Wer klug ist, sorgt vor!“. Es referiert Notar Justizrat Dr. Rudolf Mackeprang über die wichtigsten Vorsorgemaßnahmen.

Bahnhofsskizzen

Vernissage BME. Der Künstlerbahnhof Ebernburg e.V. in der Berliner Straße 77 lädt am Donnerstag, 8. September, um 19.00 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „Bahnhofsskizzen“ der Stipendiatin Stephanie Brysch ein. Die Ausstellung wird ab Freitag, 9. September, bis 2. Oktober zu den Öffnungszeiten, jeweils Do. bis So. 15.00 bis 18.00 Uhr, und nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 06708 2762 zu sehen sein.

Frauenchor Klanglicht

Klingt besser Bosenheim. Unter dem Motto „Weil’s gesungen einfach besser klingt“ startet der Frauenchor Klanglicht aus dem Stadtteil nach der Sommerpause wieder mit den Chorproben, immer donnerstags von 19.30 bis 21.00 Uhr im Katharinenstift. Interessierte Frauenstimmen haben stets die Möglichkeit, eine Probe aktiv oder passiv mitzuerleben. Weitere Informationen unter www.klanglicht-bosenheim.de oder unter Tel. 0151 - 547 262 66.

Rundschau-Herausgeberin Bernadette Schier im Gespräch mit Chirurg PD Dr. med Carl Zülke.  Foto: M. Ristow von Bernadette Schier Bad Kreuznach. In Deutschland ist jeder Zweite übergewichtig, bei Männern sind es mehr als 60 Prozent, bei Frauen mehr als 40 Prozent. Wenig körperliche Arbeit und ein reichhaltiges, stets verfügbares und nicht immer gesundes Angebot an Essen wurden früher als die Hauptursachen angesehen. Inzwischen ist jedoch bekannt, dass krankhaftes Übergewicht oftmals die Folge einer ganzen Reihe von Umständen ist und auch Vererbung daran beteiligt sein kann. Wenn das durch Sport und aufmerksame Nahrungsaufnahme ausgeglichen wird, dann gibt es kaum Probleme. Aber jeder Fünfte schafft diesen Ausgleich heute überhaupt nicht mehr und die Folge ist: Adipositas - Fettleibigkeit. Diese krankhafte Form des Übergewichts hat verheerende Folgen für die Gesundheit: Gelenke werden überstrapaziert, die Wahrscheinlichkeit für Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck, Schlaganfälle, zahlreiche Krebserkrankungen, Stressinkontinenz, Gicht, Demenz, Gallensteine und Alzheimer ist extrem erhöht. Das Risiko eines vorzeitigen Todes erhöht sich um 30 bis 40 Prozent. Zu den körperlichen Risiken kommen die Belastungen der Psyche. In einer Gesellschaft, die sich stark an Oberflächlichkeit ausrichtet, leiden dicke Menschen natürlich unter ihrer Fettleibigkeit. Viele igeln sich ein, nehmen nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teil und verstärken so noch die Effekte, die die Pfunde auf den Hüften wachsen lassen. Eine Teufelsspirale abwärts. Strenge Diät und viel Sport das ist das Rezept, das helfen soll, aber oftmals von Betroffenen ohne professionelle Un-

terstützung nicht in die Tat umgesetzt werden kann. Hier gilt ganz besonders der Ausspruch, „der Geist ist willig…!“. Es kann nur gelingen und gesund sein, wenn dies unter Aufsicht, am besten mit psychosomatischer und verhaltenstherapeutischer Unterstützung, geschieht. „Bei Übergewichtigen mit einem Body-Mass-Index von deutlich über 40 können Sie davon auszugehen, dass diese Maßnahmen nicht mehr reichen“, weiß Privat-Dozent Dr. med. Carl Zülke, Chefarzt der chirurgischen Abteilung am Krankenhaus St. Marienwörth. Bei einem BodyMass-Index (Verhältnis von Körpergröße zu Körpergewicht) von über 40 sprechen die Fachleute von „morbider Adipostas“, also krankhafte Fettsucht. Als Beispiel: Bei einer Körpergröße von 160 cm über 102 kg, bei einer Körpergröße von 170 cm ab 116 kg und bei 180 cm ab 130 kg ist dieser Wert erreicht oder überschritten. Dr. Zülke und sein Team sind spezialisiert auf Adipositas-Chirurgie, sprich Magenverkleinerungen und Magenbypässe. Seit 1. Dezember 2015 arbeitet er für das Marienwörth, war vorher in Gelsenkirchen beschäftigt. „Da gibt es leider sehr viele extrem Übergewichtige.“ In Bad Kreuznach möchte er die AdipositasChirurgie zu einem Leuchtturmprojekt in der weiteren Region machen. „Wir haben hier ideale Voraussetzungen - mein hervorragendes Team, die psychosomatische Fachklinik, niedergelassene Ernährungsspezialisten, zahlreiche Selbsthilfegruppen, viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen.“ Denn das, so fügt Dr. Zülke hinzu, ist entscheidend für das Gelingen nach einer Operation. So leicht, wie es sich anhört – ein minimal-invasiver chirurgischer Eingriff und schon purzeln die Pfunde – so leicht ist es dann

nicht. Wer fettleibig war und gesund werden will, muss mehr in seinem Leben verändern als die Größe des Magens oder die Länge des Verdauungsweges. Eine lebenslange Ernährungsumstellung nach der Operation und regelmäßige sportliche Betätigung gehören dazu, idealerweise alles mit einer fundierten Begleitung durch den Hausarzt, die Ernährungsberatung und weiteren Spezialisten, sofern nötig. Die Kreuznacher Rundschau sprach im vergangenen Monat mit Dr. Zülke. Wie viele Operationen führen Sie durchschnittlich durch? Das sind leider nicht annähernd so viele wie nötig wären. Derzeit werden jede zweite Woche bariatrische Operationen im St. Marienwörth durchgeführt, über dreißig Patienten warten auf die Genehmigung durch ihre Krankenkassen. Und woran liegt das? Die Krankenkassen zahlen diese Operation nicht gern. Es ist eigentlich absurd: die Folgeerkrankungen einer Fettleibigkeit sind nicht nur für die Patienten schlimm und verkürzen das Leben, sie kommen die Krankenkassen in der Summe auch teurer zu stehen. Aber die Bewilligungen bleiben aus, weil die Krankenkassen jährlich abrechnen und ein chirurgischer Eingriff am Magen sich erst nach zwei bis drei Jahren für die Krankenkasse „auszahlt“. Dazu kommt später bei Männern als auch Frauen unter Umständen noch eine plastisch-chirurgische Wiederherstellungsoperation hinzu. Im Anschluss muss es noch eine Operation geben? Muss nicht, aber ich empfehle das sehr. Die Patienten nehmen stark ab, bei den Frauen ist das Wunschmaß übrigens eine Größe 40-42, und die Haut bleibt in

Und deshalb zahlen die Krankenkassen nicht… Ja, und das empfinde ich als Skandal. Menschen, die adipös sind, muss und kann geholfen werden. Der chirurgische Eingriff schränkt nicht nur die Möglichkeiten ein, Nahrung aufzunehmen, einfach weil das Magenvolumen kleiner ist, sondern der Eingriff greift nachhaltig ein in das Zusammenspiel von Körper und Geist. Sättigungshormone aus dem Darm werden aktiviert, Appetithormone aus dem Magen werden ausgeschaltet. Das ausgeprägte Hungergefühl der Patienten wird somit nachhaltig unterdrückt. Nach drei Jahren haben sich die Kosten der Magenverkleinerung im Vergleich zur reinen Medikation bei Nicht-Operierten schon gerechnet. Die positiven Effekte kompensieren leicht die Folgekosten, selbst wenn Folgeoperationen mitgerechnet werden. Alle Berechnungen kommen zu diesem Ergebnis. Und abgesehen davon: Für den Menschen, der wieder vollwertig am Leben teilnehmen kann, rechnet es sich auf alle Fälle. Was wollen Sie dagegen tun? Ich stehe permanent mit den Krankenkassen und dem Medizinischen Dienst in Kontakt und versuche, um Einsicht zu werben, dass gerade unter den verständlichen ökonomischen Zwängen, welchen die Kostenträger unterworfen sind, sich diese nachhaltige Behandlung lohnt. Ich vernetze mich mit Selbsthilfegruppen aus der gesamten Region und halte Kontakt zu Psychiatern und Psychotherapeuten, Ernährungstherapeuten und Verhaltenstherapeuten. Ich kann sehr beharrlich sein und bin überzeugt, auf Dauer, zum Wohle der Patienten, Erfolg zu haben 

Viel Erfolg dabei! Kontakt Sekretariat Beate Graedigk Tel.: 0671 - 372-1391 Fax: 0671 - 372-1480 E-Mail: chirurgische-abteilung@ marienwoerth.de


1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 21

Abb. zeigen Sonderausstattungen

MOKKA

UND WELCHER PASST ZU IHNEN? Mokka Selection 1.6 ecoFLEX, 85 kW (115 PS) Start/Stop, EZ: 08/2016, 1.314 km, Lenkradfernbedienung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Klimaanlage, FrontSeiten- sowie Kopfairbags vorn, Fensterheber elektrisch vorn, Bordcomputer, Radio CD 400, Außenspiegel elektrisch und beheizbar, Geschwindigkeitsregler, u.v.m.

UNSER BARPREISANGEBOT UPE¹ inkl. Überf./Zulassung 850,– €

SIE SPAREN

20.570,– € 3.590,– €

= Angebotspreis

16.980,– €

Mokka Edition 1.6 ecoFLEX, 85 kW (115 PS) Start/Stop, EZ: 07/2016, 1.009 km, Ergonomiesitz mit Gütesiegel AGR, 2-Zonen- Klimatisierungsautomatik, Regensensor, Komfort-Paket, Winter-Paket, Elektro-Paket, Fernlichtassistent, Lenkradfernbedienung, u.v.m.

UPE¹ inkl. Überf./Zulassung 850,– €

SIE SPAREN

23.890,– € 3.910,– €

= Angebotspreis

19.980,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,8; außerorts: 5,8; kombiniert: 6,9; CO2Emission, kombiniert: 159 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse E.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,5; außerorts: 5,5; kombiniert: 6,6; CO2Emission, kombiniert: 153 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D.

UNSER BARPREISANGEBOT

UNSER BARPREISANGEBOT

Mokka Edition 1.4 Turbo ecoFLEX, 103 kW (140 PS) Start/Stop, EZ: 06/2016, 1.207 km, 2-Zonen- Klimatisierungsautomatik, Regensensor, Komfort-Paket, Winter-Paket, Elektro-Paket, Premium-Paket, Freisprecheinrichtung via Bluetooth, Rückfahrkamera, Sicht-Paket, Ergonomiesitz mit Gütesiegel AGR, u.v.m.

UPE¹ inkl. Überf./Zulassung 850,– €

SIE SPAREN

26.090,– € 4.410,– €

= Angebotspreis

21.680,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,6; außerorts: 5,1; kombiniert: 6,0; CO2Emission, kombiniert: 139 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C.

Mokka Color INNOVATION 1.4 Turbo ecoFLEX, 103 kW (140 PS), EZ: 06/2016, 1.401 km, Freisprecheinrichtung via Bluetooth, Regensensor, 2-Zonen-Klimatisierungsautom., Radio Navi 950 Europa IntelliLink, KomfortPaket, Sicht-Paket, Elektro-Paket, Leichtmetallrad 7 J x 18, im 10-Speichen-Design, WinterPaket, Premium-Paket, Rückfahrkamera, u.v.m.

UPE¹ inkl. Überf./Zulassung 850,– €

SIE SPAREN

28.525,– € 4.545,– €

= Angebotspreis

23.980,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,9; außerorts: 5,4; kombiniert: 6,3; CO2Emission, kombiniert: 145 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C.

Diese und viele weitere Top-Angebote finden Sie bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Team vom Autohaus Honrath! Besuchen Sie uns auch auf unserer Website www.honrath.de

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim Tel. 06132 98210-0

Angebote gültig, solange der Vorrat reicht! ¹ Unverbindliche Preisempfehlung der Adam Opel AG.

UNSER BARPREISANGEBOT


REGION

22 | Kreuznacher Rundschau

Veranstaltungskalender

KW 35 | 1. September 2016

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Im Kulturhof Eckelsheim

Supertussis und 3 Gänge Eckelsheim. Am Freitag, 16. September, ist Rena Schwarz mit ihrem Programm „Supertussis packen aus“ im Kulturhof Eckelsheim zu Gast. Sie schlüpft dabei in die Rollen von einer Tupperberaterin, Fitnesstrainerin oder Politikerin und bietet damit eine farbige Collage voller hintersinniger Augenblicke; ein charmant-fieses Typenkabarett in allen Farben, Formen und Schattierungen. Der KulturhofKüchenchef Alex Greiner kreiert ein 3 Gang-Menü. Das Ganze kostet 49 Euro. Reservierung beim Kulturhof Eckelsheim unter Tel. 06703-301458 oder EMail info@kulturhof-eckelsheim.de.

Eremitage Bretzenheim

Tag der offenen Tür Bretzenheim. Am Sonntag, 4.September, öffnet die Eremitage von 15 bis 18 Uhr ihre Türen und stellt ihre Arbeit vor. Zu Beginn wird ein festlicher Gottesdienst an der historischen Eremitage gefeiert, den die Wohnungslosenhilfe der Stiftung Kreuznacher Diakonie, die katholische und die evangelischen Kirchengemeinde Bretzenheim und der Groß-Zadowsche Bläserkreis gemeinsam gestalten. Im Anschluss besteht die Gelegenheit zu einer Führung durch die historische Eremitage. Wie immer gibt es Live-Musik im idyllischen Innenhof. Am Nachmittag können die Besucher den Tag bei Kaffee und Kuchen, sowie Grillspezialitäten genießen und sich über die Arbeit vor Ort informieren. Der Bücherflohmarkt und der Flohmarkt zugunsten von Café Bunt sind geöffnet und versprechen Liebhaberstücke und Schnäppchen. Es gibt Aktionen für Kinder und an der Torwand kann jede und jeder fußballerisches Talent beweisen. Wer mag, kann im Flugsimulator eine Platzrunde drehen.

Schwanzjagen

Schnecken im Aquarium

Hund nicht zu beruhigen

Mein kleines Kätzchen (vier Monate alt) ist wohl zeitweise verrückt! Beim Spielen hascht sie nach ihrem eigenen Schwanz, jagt ihn und beißt auch mal hinein, bis es blutet. Abrufen lässt sie sich nicht. Was soll ich nur tun?

Als ich abends an mein Aquarium trat, bekam ich einen Schreck! Auf den Pflanzen wimmelten zahlreiche Spitzschnecken herum. Einige sind wohl nützlich, doch diese Fülle ist ja erschreckend. Was kann man da machen?

Wir haben uns einen jungen Terrier von einer anerkannten Zucht gekauft. Das Tier ist eigentlich sehr lieb und anhänglich, doch ist der Kleine ständig in Bewegung. Jetzt wurde uns geraten, ihm Baldrian als Beruhigungsmittel zu geben. Was halten Sie davon?

Das ist keine Verrücktheit, sondern Langeweile. Das Kätzchen leidet unter mangelnden Jagderlebnissen. Sie müssen ihr entsprechendes Spielzeug anbieten, das gibt es in Fülle in Zoofachgeschäften, man kann es auch leicht selber basteln. Noch besser wäre eine Zweitkatze als Spielkamerad, doch ist die Frage, ob die sich vertragen. Beruhigungsmittel bringen überhaupt nichts. Bisweilen steigert sich dieses Schwanzjagen bis zur Besessenheit.

Es gibt spezielle Schneckenbekämpfungsmittel, die man ins Wasser tun kann. Die mögen wohl nützen, können aber die Fische schädigen. Ich hatte auch das Problem und habe deshalb am späten Abend ins Becken gelangt und mehrfach Schnecken herausgefischt. Das ist sehr mühsam, jedoch wirkungsvoll und ungefährlich. Man muss es in bestimmten Abständen wiederholen, ganz bekommt man die Schnecken nie weg! Also sorgfältig beim Pflanzenkauf auf einen eventuellen Befall mit Schnecken achten.

Nichts! Baldrian wirkt ohnehin zu schwach, doch ich bin auch ein Gegner von wirkungsvollen Mitteln, die Sie beim Tierarzt erhalten würden. Ein junger Hund, dazu noch ein temperamentvoller Terrier, ist nun einmal eine lebende Sprungfeder. Sie müssen diese Zeit durchstehen und Ihren Junghund mit erschöpfenden Spielen einigermaßen zur Ruhe bringen. Ein Trost, es geht vorüber, er wird mit der Zeit vernünftiger werden. Aber bedenken Sie, ein Terrier ist nun einmal temperamentvoll.

Vollsperrung auf der Autobahn Samstagnachmittag und den kompletten Sonntag kann es Stau geben Stromberg (red). Die A 61 zwischen Stromberg und Rheinböllen wird sechsspurig ausgebaut. Im Zuge dieser Maßnahme wird auf diesem Streckenabschnitt von Samstagnachmittag, 16 Uhr, bis Sonntag, 4. September, 22 Uhr, eine Vollsperrung notwendig. Der Verkehr wird großräumig umge-

leitet und schon an den Landesgrenzen auf passende Umleitungsmöglichkeiten hingewiesen. Die Landstraßen zwischen Stromberg und Rheinböllen und auch die B9 zwischen Bingen und Koblenz können nicht den ganzen Verkehr aufnehmen und sind für Lkw nicht geeignet. Auf der B 9

besteht ohnehin ein Fahrverbot für Lkw. Die temporär eingerichteten Umleitungsstrecken Richtung Norden sind als U 70 und Richtung Süden als U 90 bezeichnet, die Strecken sind allerdings nicht für alle Fahrzeuge geeignet. Zu schwere Lkw werden wieder zurückgeschickt.

Baustelle im Rettungstunnel Zugverspätungen zwischen Saarbrücken und Frankfurt Region. Aufgrund des Neubaus eines Rettungstunnels in Mainz kommt es zu Einschränkungen im vlexx-Fahrplan des Regionalexpress von Saarbrücken über Mainz nach Frankfurt. An den drei Wochenenden vom 3. bis zum 4. September, vom 24. bis zum 25. September sowie am 8. und 9. Oktober kommt es zu Verspätungen bis zu 23 Minuten bei einzelnen Zügen. Durch die veränderten Abfahrts- und Ankunfts-

zeiten können Anschlüsse teilweise nicht erreicht werden. Dies gilt insbesondere für die Anschlüsse in Bad Münster am Stein, Neunkirchen und Saarbrücken. Den Fahrgästen wird empfohlen, eine frühere Verbindung zu wählen. Weitere Informationen zum Fahrplan erhalten Fahrgäste im Internet unter www.vlexx.de oder unter der vlexx-Hotline 06731-999 27-27.


1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 23

33. Fischerstecherfest in Bad Kreuznach – Roseninsel vom 2.– 4. September SPEKTAKEL Freitag ab 21:30 Uhr

Feuerakrobatik-Show Samstag ab 22:00 Uhr

ab 22:00 Uhr

Höhenfeuerwerk

Höhenfeuerwerk

Gut Lachen mit unserem günstigen

WETTKÄMPFE Freitag ab 17–19 Uhr: Stadtmeisterschaft Damen & männl. Jugend

Samstag

NaheSTROM fix 17. WETTKÄMPFE Freitag

ab 14 –19 Uhr: Vorrunde Herren

ab 17–19 Uhr: Stadtmeisterschaft Wir wünschen Damen & männl. Jugend viel Spaß beim

Sonntag ab 13 :30 Uhr: Endrundenkämpfe Herren ab 16:30 Uhr: Finalkämpfe Damen & männ. Jugend

Samstag Fischerstechen! ab 14 –19 Uhr: Vorrunde Herren

MUSIK Freitag ab 19:00 Uhr Band Les Patrons

Sonntag

Samstag ab 19:00 Uhr Gesang, Band, Show, Tanz mit den BACKDOOR

ROMANTIK

Samstag ab 20:30 Uhr Fackelschwimmen

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Verkehrsvereins Bad Kreuznach e.V. und der Stadt Bad Kreuznach · Tel. 0671 / 83 83 30 SPONSORED BY

Extra günstige Preise mit langerab Preis13 :30 fixierung und TOP-Service vor Ort.

Uhr: Endrundenkämpfe Herren

0671 99-1917 www.nahestrom-fix.de

Eintritt frei!

ab 16:30 Uhr: Finalkämpfe Damen & männ. Jugend

MUSIK Freitag ab 19:00 Uhr Band Les Patrons

Samstag ab 19:00 Uhr Gesang, Band, Show, Tanz mit den BACKDOOR

ROMANTIK

Samstag ab 20:30 Uhr Fackelschwimmen Wir wünschen allen Zuschauern sowie allen

Teams faire und spannende Wettkämpfe

beim Fischerstechen 2016. Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Verkehrsvereins Bad Kreuznach e.V. und der Stadt Bad Kreuznach · Tel. 0671 / 83 83 30

frei ! Eintritst Sparkasse

SPONSORED BY

Rhein-Nahe

Foto: Archiv

Anzeige 92x100.indd 1

11.08.16 10:45


REGION

24 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Langenlonsheim Alte Maschinen

KW 35 | 1. September 2016

Nicht in den Acker schmeißen Wartezeiten am Wertstoffhof sind Bürgern und Politik ein Dorn im Auge

Hargesheim. Der Förderverein und der Elternausschuss der Kindertagesstätte Hargesheim bieten am 10. September von 12 bis 14 Uhr in der Gräfenbachhalle einen Second-Hand-Verkauf an. Für das leibliche Wohl aller Besucher ist mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Der Vorverkauf für Schwangere findet am 10. September von 10.30 bis 11.30 Uhr statt

Bretzenheim. Am Sonntag, 4. September, findet das 4. Oldtimer- und Schleppertreffen auf dem Eulenhof bei statt. Beginn ist um 9 Uhr. Den Eulenhof finden Sie auf der Straße zwischen Bretzenheim und Winzenheim. Die Besucher erwarten Geschicklichkeitsspiele, eine Strohburg für Kinder, Leckeres aus der Küche und jede Menge alter Zug- und Schleppmaschinen.

Kritische Ansichten

Für Frauen

CETA im Visier

Bücherflohmarkt

Selbstverteidigung

Rückstau bis zur Einfahrtsstraße – die Nerven der Fahrer in der Warteschlange am Wertstoffhof sind dabei zum Zerreißen gespannt. „Ich schmeiß den Scheiß gleich auf den Acker“, dampfte ein Autofahrer. Mitwartende konnten ihn beruhigen. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Foto: B. Schier Kreis. Der 1. Kreisbeigeordnete Hans-Dirk Nies informiert, dass aufgrund des großen Andrangs und den damit verbundenen langen Wartezeiten für die Bürgerinnen und Bürger beim Wertstoffhof in Bad Kreuznach derzeit geprüft werde, ob eine weitere

Abgabestelle für Wertstoffe eingerichtet werden kann. Ein entsprechender Verwaltungsvorschlag hierzu werde derzeit erarbeitet und den zuständigen Gremien des Landkreises zur Entscheidung vorgelegt. „Ich bedauere die zum Teil langen Warte-

zeiten, bitte aber hierfür um Verständnis, da es aufgrund des Vegetationsschubes der letzten Wochen zu einer deutliche Zunahme der Grünschnittanlieferungen kam - nach Lösungen wird bereits gesucht“, so Nies in einer Pressemeldung.

Freiwillig Tempo 30 Aktion der Sozialdemokraten zum Schulanfang

Auf der Eremitage Bretzenheim. Am Samstag, 3. September, findet von 9.30 bis 14 Uhr der monatliche Bücherflohmarkt auf der Eremitage statt. Zum „Tag der offenen Tür“ der Wohnungslosenhilfe am Sonntag, 4. September, ist der Flohmarkt von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Spabrücken. Die VHS Soonwald bietet am Samstag, 10. September, in der Sporthalle von Spabrücken von 9 bis 15.15 Uhr einen Basislehrgang zur Selbstverteidigung für Frauen an. Die Kursteilnehmerinnen werden unter der Leitung von Karatelehrer Andreas Bach an das Thema „Verteidigung in Notwehrsituationen“ herangeführt und mit besonders schmerzempfindlichen Körperstellen, aber auch mit effektiven Abwehr-und Kontertechniken in Theorie und Praxis bekannt gemacht. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sportliche Bekleidung wird empfohlen. Für die Pause von 11.45 - 12.15 Uhr bitte Verpflegung mitbringen. In der letzten Trainingseinheit (in Straßenkleidung) von 13.45 - 15.15 Uhr, wenn möglich, bitte den Mann oder Freund als Partner einladen. Teilnehmerzahl: bis 18 Personen, Preis: 20 € pro Person. Nähere Informationen und Anmeldung bei Barbara Langhans unter Tel. 06706-6779.

VfL Sponheim I

Zumba-Kurs Sponheim. Der nächste ZumbaKurs startet am Donnerstag, 15. September, in der Grafenberghalle in Sponheim. Näher Informationen bei Heidi Fuhr unter Tel. 06758-969530.

Ein ganzes Wochenende

Feldbahnmuseum Guldental. Am ersten Septemberwochenende veranstaltet das Feldbahnmuseum zwei Fahrtage: Los geht´s am Samstag, 3. September, von 10 bis 17 Uhr mit dem 1. historischen Feldbahntag, einem Themenfahrtag, bei dem die Feldbahn im Vordergrund steht. An diesem Tag wird mit Lorenzügen gezeigt, wie früher mit Feldbahngerät gearbeitet wurde. Am folgenden Sonntag findet von 11 bis 17 Uhr der reguläre Fahrtag statt. In der Feldbahnhalle sorgt das Museumsteam fürs leibliche Wohl. Die Zufahrt erfolgt über die Kreisstraße zwischen Bad KreuznachWinzenheim und Guldental. Achten Sie auf die Tagesbeschilderung. Kontakt: Gerhard Faust 06707-692.

Kita Hargesheim

Second Hand

Schleppertreff

Windesheim. Am Dienstag, 6. September, 15.30 Uhr, wird das globalisierungskritische Netzwerk Attac eine Aktion zu dem Thema CETA am Standort des Zweckverbands Wasserversorgung Trollmühle in Windesheim durchführen. Es geht unter anderem um mögliche Folgen des Abkommens für die Qualität unseres Trinkwasser, die für uns selbstverständlich ist, in anderen Ländern allerdings nicht. Und so kommt es, dass wir hier in Deutschland Leitungswasser in Tafelwasserqualität haben, während anderswo Wasser in Plastikflaschen gekauft werden muss. Mehr allgemeine Informationen gibt es dazu im Internet unter http://www.attac.de/kampagnen/ freihandelsfalle-ttip/freihandelsfalle-ttip/

Termine VG Rüdesheim

VfL Sponheim II

Yoga

Das Foto zeigt (von links nach rechts) den Ortsvereinsvorsitzenden Michael Simon, dessen Stellvertreter Marvin Runggas und Vorstandsmitglied Theo Schmidt bei der Durchführung der Aktion. Foto: privat Pfaffen-Schwabenheim (red). Mit dem Beginn des neuen Schuljahrs startet der SPD-Ortsverein wieder seine Aktion für einen sicheren Schulweg zur Grundschule in der Gemeinde. An der innerörtlichen Kreisstraße 91 in Richtung der Grundschule sowie am Ortsein-

gang von Badenheim kommend stellten die Sozialdemokraten jetzt zweit Transparente mit der Aufschrift „Freiwillig Tempo 30“ auf. Neben dem Schriftzug zeigen diess Transparente auch ein Bildmotiv mit Grundschulkindern, passend zum neuen Schuljahr. Der

SPD-Ortsverein möchte mit dieser Aktion die Autofahrer und erwachsenen Verkehrsteilnehmer an ihre immens große Verantwortung für unsere Kleinen erinnern und für eine damit verbundene notwendige Rücksichtnahme nachdrücklich sensibilisieren.

Sponheim. Der VfL bietet in Kooperation mit dem Bildungswerk Sport einen zehnteiligen Yoga-Kurs mit Körper-, Atem- und Entspannungsübungen für fitte Anfänger und Wiedereinsteiger an. Er findet ab dem 7. September immer mittwochs von 18.30 bis 19.30 Uhr in der Grafenberghalle statt. Der Kurs ist offen für Mitglieder und Nichtmitglieder. Kursgebühr: 10 Euro für Mitglieder, 40 Euro für Nichtmitglieder. Rückfragen und Anmeldung bei Ellen Neurohr unter Tel. 06758-8087711.


KR KW 35 | 1. September 2016

Branchenverzeichnis

in allen Lebenslagen e f l i H Fßr makellose & gesunde Zähne

Wir sind fĂźr Sie die richt

ige LĂśsung

VĂśllig zerknirscht durch die Nacht: Dr. Gerda Breuer

mit der Folge:

Kopfschmerzen, Migräne Nacken- und RĂźckenschmerzen Ohrgeräusche/Tinnitus Knie- oder FuĂ&#x;beschwerden

Zahnärztin

Wir mĂśchten Ihnen helfen. Rufen Sie uns an ! RĂśmerstraĂ&#x;e 18 ¡ 55543 Bad Kreuznach ¡ E-Mail: singleprophylaxe-kh@web.de

Telefon: 06 71 - 9 28 98 08 www.zahnaerztin-dr-breuer.de

Wir lassen Sie nicht im

Von ganzem Herzen He

ilpraktikerin

ndheit Tag der Gesu casa di Vita/ 68 SalinenstraĂ&#x;e er 10. Septemb echseljahre Vortrag zu W

Heilpraktikerin HomĂśopathie Hypnose Mannheimer StraĂ&#x;e 69 (BrĂźckenhäuser) 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671-92068249 www.renate-peukert.de

 Wir suchen geeignete Fachkräfte! 

    • • • • •



 Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   Dachgauben • Dachumgestaltung  

 Dachfenster • Dachausbauten  Ziegelumdeckung  

 Wärmedämmung...  

 



  ENERGIEBERATER KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI

 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de    

 Wir zaubern Ihnen Ihr  Wellness-Paradies

 

Schulstrasse 19.

Wir lieben Geschenke

CADEAU &

CADEAU

Geschenke

Regen stehen!

Wohnaccessoires

TurmstraĂ&#x;e 1• 55543 Bad Kreuznach • ( 0671 - 483 25 74 eMail: cadeaukreuznach@web.de Ă–ffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.30 - 18.00 Uhr Sa. 9.30 - 16.00 Uhr

Geschenke

Barrierefreie Bäder Ihr Partner in Sachen Bäder. Ihr Partner in Sachen Bäder.

P&P Bad P&P Bad Theodor-Heuss-Ring 57c Theodor-Heuss-Ring 57c 55232 Alzey 55232 Alzey http://www.pp-bad.de http://www.pp-bad.de

Telefon: 06731 5472312 Telefon: 06731 5472312 Telefax: 06731 5472313 Telefax: 06731 5472313 kontakt@pp-bad.de kontakt@pp-bad.de

Komfort & Sicherheit aus einer Hand Komfort & Sicherheit aus einer Hand


REGION

26 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach Dorfcafé Neu-Bamberg

KW 35 | 1. September 2016

Weltmeisterlich regional reizen Preisskat lotst Fußball-Weltmeister nach Stromberg

Termine VG BME Infostand

Sonntag geöffnet

Bei „TAVA“

Neu-Bamberg. Das ehrenamtlich geführte Neu-Bamberger Dorfcafé im historischen Amtsstall ist seit seiner Eröffnung im Dezember 2015 eine einzigartige Erfolgsgeschichte, eine Bereicherung für alle Neu-Bamberger Bürger und Dorfbesucher.

Feilbingert. Im Rahmen des Tages der offenen Tür der Hundeschule „TAVA“ präsentieren die beiden ehrenamtlichen und von Polizei und Kreisverwaltung ausgebildeten Sicherheitsberater für Senioren, Hans-Jürgen Kumpa (Ebernburg) und Matthias Beilmann (VG Bad Kreuznach) am Sonntag, 4. September, ab 12 Uhr ihren Infostand mit wichtigen kostenlosen Informationen zur Prävention von Kriminalitätsdelikten. So können Sie sich u.a. am Modell über Sicherheitssysteme an Fenstern und Türen sowie neueste Vorgehensweisen der Trickbetrüger informieren. Nähere Infos zu den Sicherheitsberatern unter 06708-2901 oder 06709-911734.

Geschichte des Cafés Auf den Weg gebracht wurde es im Zuge der Dorfmoderation und seitdem fiebern die Café-Freunde auf den ersten Sonntag im Monat hin, weil dann das Café von 14 bis 17 Uhr geöffnet hat. Im Laufe des Bestehens gab es einen Nikolausbesuch, Fastnachtvorträge, einen Wolle-Basar der Landfrauen und demnächst ist auch der Kindergarten zu Besuch. Das Dorfcafé lebt von der ehrenamtlichen Arbeit des Teams, von den Kuchenspenden und der Hilfsbereitschaft. Immer wieder kommen neue Helfer hinzu. Jetzt konnten auch Flüchtlinge mit eingebunden werden. Abdinasir Adam Hassan, und Abdirahman Siraad Saahid haben bereits mehrmals geholfen, packen beim Abräumen des Geschirrs sowie beim Ausgeben von Kuchen und Kaffee mit an. Am Sonntag, 4. September, ist das Dorfcafé im Amtsstall ab 14 Uhr wieder geöffnet.

Kirchenzeiten Hackenheim

St. Michael 02.09. –18.00: stille Anbetung 04.09. – 10.00: Hochamt 06.09. – 18.30: Hl. Messe 07.09. – 8.30: Frühschicht im Pfarrsaal; anschl. Frühstück 11.09. – 10.00: Hochamt zum Kirchweihfest 12.09. – 20.00: Komplet mit Cantate Domino 13.09. – 18.30: Hl. Messe 18.09. – 10.00: Hochamt 20.09. – 18.30: Hl. Messe 25.09. – 10.00: Festhochamt zum Michaelsfest; anschl. Michaelsprozession 27.09. – 18.30: Hl. Messe 02.10. – 10.00: Familiengottesdienst zum Thema Erntedank

Kirchenzeiten Volxheim

St. Matthäus 03.09. – 18.30: Vorabendmesse 08.09. – 18.30: Hl. Messe 10.09. – 18.30: Vorabendmesse 15.09. – 18.30: Hl. Messe 17.09. – 18.30: Hochamt zum Kirchweihfest 22.09. – 18.30: Hl. Messe 29.09. – 18.30: Hl. Messe 01.10. – 18.30: Vorabendmesse

Und es gab „Hausmacher Bratwurst vom Kräuterschwein“: Gasteber und Skatspieler Udo Roth, Hans Rebold, skattechnisch aktiv für die Kreuznacher Buben und Fußball-Weltmeister Uwe Bein, hier bei einem zünftigen Metzgerfrühstück in der Wurstküche der Metzgerei Roth in Feilbingert, sind beim Preisskat am 1. November mit dabei. Foto: M. Ristow von Marian Ristow

lesamt Mitglieder der Hunsrücker Montagsramscher.

Stromberg/Feilbingert. Weltmeisterlicher Ortstermin in der Feilbingerter Metzgerei Udo Roth: Uwe Bein, Fußball-Weltmeister von 1990 und einer der besten Mittelfeldregisseure, die Deutschland jemals aufzuweisen hatte, rührt die Werbetrommel für das Skatturnier, das am 1. November, an Allerheiligen, in der Deutscher-Michel-Halle in Stromberg stattfindet. Das Besondere an dem Preisskat: Neben Uwe Bein sind mit den Europameistern Felix Magath und Hans-Peter Briegel noch zwei weitere Fußballgrößen vertreten. Und: Neben der prominenten Besetzung stehen der Charakter und das Savoir-vivre der Nahe- und Hunsrückregion besonders im Vordergrund. Mit der regionalen Dachmarke SooNahe, der Kirner Brauerei, Schwollener Sprudel und dem Weinland Nahe haben die Organisatoren schlagkräftige Partner an Land gezogen, die dem Turnier einen kulinarischen Rahmen geben. Zu den Organisatoren gehört neben dem Stromberger Franz Rudolf Wilbert, dem Sobernheimer Markus Bamberger und dem Guldentaler Wolfgang Medinger auch der Langenlonsheimer Bernd Killat, al-

Um Killat, der schon mehrfach hochkarätig besetzte Skatturniere organisiert hat, ist es in den letzten Jahren ruhig geworden. Der ehemalige Spielervermittler und Fußball-Netzwerker hat vor allem in den 1980er- und 1990er-Jahren zahlreiche Profiteams an die Nahe gelockt – seine Kontakte zum britischen Fußball sind legendär. Unvergessen bleibt vor allem das Gastspiel von Arsenal London an der Nahe im Jahr 2000, das maßgeblich auf Killats Kerbholz geht. Den FC Aberdeen, damals noch mit der späteren Manchester United-Legende Sir Alex Ferguson an der Seitenlinie, holte Killat ebenso in die Stadt, wie Leicester City, den FC Dundee und den FC Millwall. Aber auch für andere europäische Teams wie Dinamo Bukarest oder Benfica Lissabon organisierte Killat Trainingslager und Testspiele in Bad Kreuznach. Die Kontakte sind geblieben, so auch zu Uwe Bein, der heute eine Fußballschule betreibt und damit im Nahe-Raum Fuß fassen möchte. Das Skatspielen gehörte in Beins aktiven Fußballzeit zu jeder Busfahrt dazu. „Wir haben regelmäßig Karten gespielt. Es gab keine Smartphones.

Heute wäre das bei einer Fahrt zu einem Auswärtsspiel undenkbar. Da starrt jeder bloß auf den Bildschirm“, erzählt der gebürtige Osthesse, der in seiner Laufbahn unter anderem für die Offenbacher Kickers, Eintracht Frankfurt, den 1. FC Köln und den Hamburger Sportverein auflief. Auf die Feststellung, dass Profi-Fußballer nicht automatisch Profi-Skatspieler sein müssen, legt Killat großen Wert: „Es geht auch darum, dass jeder Spieler eine faire Chance hat. Und das ist bei dem Turnier der Fall. Das ist kein Profi-Skatturnier, sondern eines für Jedermann“, legt sich Killat fest. Und dafür, dass der Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommt, dafür sorgen die regionalen Gaumenfreuden, die auch auswärtigen Skatspielern einen Eindruck von der Küche zwischen Hunsrück und Nahe vermitteln sollen: „Hunsrücker gefüllte Kleeß mit Specksooß“, „Erbsesupp’ mit Bauremettworscht“ oder „e’ Stubbi unn Uwersteener Mettwirscht“. Die Schirmherrschaft über das Turnier, wird ein weiterer Prominenter übernehmen, verspricht Organisator Killat. Und Killat wäre nicht Killat, wenn es sich dabei nicht auch wieder um eine Sportgröße handeln würde.

„Der Hunsrück spielt Skat“ Der Preisskat findet an Allerheiligen, 1. November, ab 11.30 Uhr in der Deutscher-Michel-Halle in Stromberg statt. Gespielt werden drei Runden á 32 Spielen am Vierertisch und 24 Spielen am Dreiertisch. Die Spielzeit beträgt maximal zwei Stunden pro gesamte Runde. Startgeld: 10,00 Euro für den Einzel- und den Teamwettbewerb, außerdem 8,00 Euro für den Einzelwettbewerb, 0,50 Euro Abreizgeld pro verlorenem Spiel. Regelfragen Als Schiedsrichter stehen Werner Baumgart, Präsident des Skatverbands Rheinland/Saar, und Charles Richert, Vizepräsident des Weltskatverbands ISPA, bereit. Anmeldung Die Teilnehmerzahl soll beim Einzelwettbewerb 200 Mitspieler bzw. beim Teamwettbewerb 50 Teams nicht übersteigen. Anmeldeformulare können per E-Mail an killat.soccer@t-online.de oder per Fax an 06704 – 1336 angefordert werden. Kontakt und Informationen Wolfgang Medinger · Tel. 0171 – 6211565, Bernd Killat · Tel. 06704 – 1836 Franz Rudolf Wilbert Tel. 0171 – 2271100

Bämberjer Batschkapp

Versammlung Altenbamberg. Der Carneval Club Bämberjer Batschkapp trifft sich am 13. September, 20 Uhr, im Bürgerhaus „Alsenztal“ zur Jahreshauptversammlung. Neben dem Jahresbericht und der Nachlese zur Kampagne stehen auch die Neuwahlen des 1. Vorsitzenden und die Vorbereitungen des Oktoberfestes auf dem Programm.

Über den Panoramaweg

Wanderung Feilbingert. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein lädt zu einer geführten Wanderung am 11. September über den Panoramaweg ein. Entdecken Sie mit dem Verein die Umgebung um Feilbingert, hören Sie interessante Geschichten um und über Feilbingert. Treffpunkt ist am 11. September um 13 Uhr an der Lemberghalle in Feilbingert. Außerhalb

Zum Lagerfeuer

Nachtwanderung Obermoschel. Am Samstag, 2. September, lädt die Pfarrei Heiliger Disibod alle Kinder ab 8 Jahren zu einer Nachtwanderung nach Obermoschel ein. Mit Knicklichtern geht es von der Moschellandsburg zur katholischen Kirche. Dort klingt die Wanderung am Lagerfeuer gegen 21.30 Uhr aus. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr oberhalb des Burghotels am sogenannten Bet- und Zechenhaus an der Freilichtbühne. Für Kinder, die ansonsten nicht nach Obermoschel kämen, wird ein Bus-Shuttle angeboten. Anmeldung unter Tel. 067086698177, Mobil 0160-97676843 und per E-Mail unter: nachtwanderung@justenhoven.com.


1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 27

Kirmes in

Pfaffen- Schwabenheim

Samstag, 3. September - Montag, 5. September Samstag, 3. September 15.00 Uhr Historische Führung mit Peter Hattemer einschließlich Weinverkostung, Treffpunkt Dorfgemeinschaftshaus, Klostergasse 4 17.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst 18.00 Uhr Eröffnung der Kerb mit Stellen des Kerbebaums und Fassanstich, Öffnung des Karussells sowie der Stände 19.30 Uhr Live-Musik mit „too nice“ Sonntag, 4. September 11.00 Uhr Frühschoppen 12.00 Uhr Mittagessen und anschließend Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschashaus 14.00 Uhr Auftritt der Kita-Kinder 18.00 Uhr Live-Musik Montag, 5. September 16.00 Uhr Öffnung der Kerbestände / Buntes Treiben auf dem Kerbeplatz/Freifahrten 18.00 Uhr Kerbeessen zum Ausklang der Kerb (Hering mit Pellkartoffeln und Leberknödel, Sauerkraut und hausgemachtes Kartoffelpüree)

KFZ - Meisterwerkstatt und Lackiererei

Lenka´s Weinstube

Gewerbestr. 4 · Tel. 06701 2058 70 Pfaffen-Schwabenheim Zu unserer Sommerkarte bieten wir auch Pfifferlings Gerichte an. Am Freitag, 02. + Samstag, 03. + Sonntag, 04. September Öffnungszeiten: Fr., Sa. ab 18.00 So. ab 12.00-14:30 + ab 18.00 Uhr Deutsch-Böhmische-Küche

Gewerbestraße 30 55546 Pfaffen-Schwabenheim Telefon 0 67 01 - 20 26 27 1 www.autohaus-gossenns.de

Sie

stehen in unserem

Mittelpunkt

Omnibusbetrieb

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG • Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671-61001

Gewerbestr. 18 • 55546 Pfaffen-Schwabenheim Tel. 06701 – 20 20 532 e-Mail: info@nahegold.de

Kunterbunte Kurse und Workshops Kunstwerkstatt: Semesterbeginn mit neuem Programm – Malen, Zeichnen und Basteln Bad Kreuznach (red). Mit vielen kunterbunten Kursen und Workshops startet die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach ab Montag, 5. September, ins neue Semester. Hier können sich Kinder (8-11 Jahre), Jugendliche (ab 12) und nun auch Erwachsene (20+) in vielen Sparten gestalterisch ausprobieren. Auch für die Jüngsten, die „Kunstzwerge“ (3-7), stehen Kurse und Mini-Kurse im Programm. Altbekanntes wie Neues machen das Angebot zu einer Fundgrube für alle, die kreativ aktiv sein wollen. Hier kann man arbeiten mit Ton, Gips, Sandstein, Pappe, Wolle, Draht und mit Naturmate-

rialien. Es darf gemalt, gezeichnet, gedruckt, genäht, gezaubert und geschrieben werden. Und es heißt „Bühne frei“ für Tanz, Theater, Comedy, Clownerie, LightGraffiti und einen Poetry Slam. Im Kunstlabor werden multimedial verschiedene Stilformen, wie Malen und Plastizieren mit Foto und Film, miteinander kombiniert. Beim Urban Sketching geht es auf eine zeichnerische Entdeckungsreise in die Stadt. Ein Ytong-Hocker wird zum Mosaik-Kunstwerk. Es gibt einen Tanztee nur für Mädchen und auch eine Mappenberatung für Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene, die ein

Design-Studium anstreben. Neu ist das Workshopmodul „20 +“, mit dem die Kunstwerkstatt auch Erwachsene (ab 20 Jahren) zum Kreativwerden einlädt. Hier können sich die Teilnehmer im Aquarellmalen ausprobieren, Filzen oder mit Ton Portraits modellieren. Neben den Kursen und Workshops lädt die Kunstwerksatt regelmäßig zum Kunstfrühstück ein. Erwachsene (mit und ohne Kinder) erhalten nach einem kleinen Frühstück eine Einführung in ein künstlerisches Thema und können anschließend selbst aktiv werden. Beim nächsten Kunstfrühstück

am Samstag, 10. September, wird beim Malen der Pinsel durch einen Deoroller ersetzt. Weiterhin können Kinder und Jugendliche in der Kunstwerkstatt eine kreative Geburtstagsfeier veranstalten. Auch werden im Herbst zwei Museumsfahrten angeboten: Am Sonntag, 11. September, geht es zur Ausstellung „Ein Stück norddeutscher Himmel – Emil Nolde und die Brücke“ ins Landesmuseum Mainz und am 29. Oktober zur Ausstellung „Die Kunst von Aardman“ (Animationsfilmkünstler von Wallace & Gromit und Shaun das Schaf) ins Filmmuseum Frankfurt. Die neuen Programmhefte sind

erhältlich bei der Kunstwerkstatt, Mannheimer Straße 71, und liegen an den bekannten Stellen aus. Das aktuelle Programm und weitere Informationen finden Interessierte auch im Internet unter www. kunstwerkstatt-kh.de. Kontakt Renate Ziegler Kunstwerkstatt Bad Kreuznach Mannheimer Str. 71 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-92031480 Tel. 0179-9959233


Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de · www.autohaus-nahetal.com

Fachmann rund ums Auto Sicher unterwegs mit dem Vierbeiner Tipps zum Tiertransport im Auto

Der Honda CR-V.

Der meistverkaufte SUV der Welt.*

Tierhalter sollten ihre Vierbeiner im Auto richtig sichern. Andernfalls können diese zu gefährlichen Geschossen werden: So entwickelt ein 20 Kilogramm schwerer Hund bei einem Aufprall mit 50 km/h eine Aufschlagswucht von mehr als einer halben Tonne. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) sieht Tiere als Ladung an. Demzufolge ist der Fahrer dafür verantwortlich, dass die Verkehrssicherheit seines Fahrzeugs nicht durch Ladung oder Tiere beeinträchtigt wird. Wer sich nicht daran hält, riskiert ein Bußgeld bis zu 60 Euro sowie einen Punkt in Flensburg. Überdies kann er im Falle eines Unfalls Probleme mit der Kfz-Versicherung bekommen.

Autofahrer sollten im Hinblick auf ihre eigene Sicherheit und die ihres Vierbeiners immer geeignete Sicherungssysteme verwenden. Allerdings gibt es diesbezüglich keine speziellen Vorschriften. Der ADAC rät dazu, Transportboxen zu verwenden und sie im Kofferraum unterzubringen. Größere Boxen gehören direkt hinter die Rücksitzlehne, am besten quer zur Fahrtrichtung. Sie sollten mit einem stabilen Laderaumgitter zusätzlich gesichert werden. Der Club empfiehlt, zusätzlich die Sicherheitsgurte zu schließen, auch wenn niemand auf dem Rücksitz Platz nimmt. Das erhöht die Stabilität. Reicht der Platz im Kofferraum nicht aus, können kleinere Boxen

auch im Fußraum hinter den Vordersitzen verstaut werden. Transportboxen bieten den Vorteil, dass das Tier den Fahrer nicht stören kann. Allerdings müssen sich die Vierbeiner erst an ihre Unterkunft gewöhnen. Danach fühlen sie sich aufgrund des „Höhlen“-Charakters meist wohl. Spezielle Sicherheitsgurte, die den Hund auf der Rücksitzbank sichern, sollten ein stabiles Geschirr und eine zweifache Sicherung haben. Einzelne Fixierleinen erlauben dem Tier zu viel Bewegungsspielraum. Dabei kann es nicht nur den Fahrer stören, sondern bei Bremsmanövern und Unfällen durch das Fahrzeug geschleudert werden. adac.presse

Kraftstoffverbrauch CR-V in l/100 km: innerorts 10,1– 4,8; außerorts 6,5 – 4,4; kombiniert 7,7– 4,5. CO2-Emission in g/km: 180 –119. ( Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG. ) * Quelle: JATO Dynamics (Verkaufszeitraum Jan.– Dez. 2015), zutreffende Märkte: EU und EFTA, NAFTA, China, Japan, Brasilien, Russland, Indien, Indonesien, Australien, Argentinien, Südafrika, Südkorea, Thailand. ** Preisvorteil im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung von Honda Deutschland für ein vergleichbar ausgestattetes Fahrzeug. Das Angebot ist auch in Kombination mit Finanzierung oder Leasing möglich. Nicht kombinierbar mit Rabatten für sonderverkaufsberechtigte Kunden. Angebot gültig für Privatkunden bis 30.09.2016. Abb. zeigt Sonderausstattung.

Teillackierung Felgenreparatur Kratzerbeseitigung Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung • • • •

• • • • •

Steinschlag-Reparatur Neuverglasung auch im mobilen Dienst Folienmontage Glasdacheinbau

Uwe Kiese

Schulstraße 1, 55457 Gensingen Telefon: 0 67 27 / 892 34-0 Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren! Äą Behalten

Behalten Sie Sie den den Durchblick!

FORD SERVICE

Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage. Sie sparen

Sie sparen

Sie sparen S

FORD GRAND C-MAX EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), 5-tĂźrig, Park-Pilot-System vorne und hinten, Vordersitze beheizt, Klimaanlage, FGS u. v. m.

FORD S-MAX BUSINESS EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), Sportvan, Navi, Vordersitze S t N i V d it beheizbar, Sonnenschutzrollos, FGS u. v. m.

F FORD FOCUS AMBIENTE EZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), E 5-tĂźrig, USB-Anschluss, Kli5 maanlage, Fensterheber vorne, elektr. FGS u. v. m.

Bei uns fĂźr

Bei uns fĂźr

Bei uns fĂźr

Sie sparen

Sie sparen

Sie sparen S

â‚Ź

â‚Ź

â‚Ź

7.500 7.500,– 0 ,– 1

â‚Ź

8.625,– 1

â‚Ź

Durchblick!

21.450,–

â‚Ź

5.225,– 1

â‚Ź

26.950,–

6.250,– , 1

12.450,–

6.700,– ,– –1

â‚Ź

4.000,– 1

IHR SERVICEBERATER TORSTEN EĂ&#x;LINGER

Äą

WINDSCHUTZSCHEIBENREPARATUR FORD MONDEO COOL&SOUND D EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), Turnier, Bordcomputer, Klimaanlage, Radio/CD, FGS u. v. m.

FORD FIESTA AMBIENTE EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), 3-tĂźrig, Klimaanlage, Berganfahrassistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m.

Bei bestehender Teilkasko-Versicherung Bei uns fĂźr Bei uns fĂźr

Bei uns fĂźr

â‚Ź

F FORD B-MAX TITANIUM 07/14, 11.0 EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW (100 PS), 5-tĂźrig, Park-Pilot, Ford Sync2, Klimaanlage, FGS u. v. m.

17.950,– ist die

17.450,– 8.950,– * Reparatur fßr Sie kostenlos ₏

â‚Ź

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

UTO PIEROTH

GmbH & Co. KG

Kraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten Fahrzeuge: – von 6,0fast (innerorts), 5,7 – 4,2vollständig (auĂ&#x;erorts), 6,8 *Die Reparatur9,1 wird allen Versicherungen bezahlt – – 4,9 (kombiniert); CO -Emissionen: 159 – 99 g/km (kombiniert). Teilkasko vorausgesetzt. 2

1 Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenĂźber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. ĂœberfĂźhrungskosten (Modellabhängig). 2 Der Notruf-Assistent benĂśtigt ein kompatibles Mobiltelefon, das sich zum Zeitpunkt der AirbagauslĂśsung (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoffpumpe im Fahrzeug beďŹ ndet. VerfĂźgbare Funktionen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität von Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht

... die bessere Wahl

Mainzer StraĂ&#x;e 439 55411 Bingen

Dichtes Auffahren kommt teuer zu stehen

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 SPOT REPAIR SPOT REPAIR

Im Einzelfall droht ein Fahrverbot Wer auf der Autobahn zu dicht auffährt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die bis zu 400 Euro GeldbuĂ&#x;e, zwei Punkte und ein Fahrverbot von drei Monaten nach sich ziehen kann. Zu geringer Sicherheitsabstand ist einer der Hauptursachen fĂźr schwere Verkehrsunfälle auf Autobahnen. Daher Ăźberwacht die Polizei den richtigen Abstand mit Videoaufzeichnungen. Der Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug muss in der Regel so groĂ&#x; sein, dass Autofahrer auch dann halten kĂśnnen, wenn der Vordermann plĂśtzlich bremst. Dies ist nach der Rechtsprechung

dann eingehalten, wenn der halbe Tachowert als Abstand nicht unterschritten wird. Der ADAC empfiehlt folgende Faustformel fßr die eigene Abstandsmessung: Ist der Vordermann an einem Leitpfosten vorbeigefahren, zählt man zwei Sekunden. Hat das eigene Fahrzeug diesen Leitpfosten danach erreicht, ist der Abstand korrekt. Nur ein gefährdender Abstand wird verfolgt. Das ist nicht der Fall, wenn der Abstand nur kurzzeitig vorßbergehend unterschritten wird – wenn beispielsweise Vorausfahrende abbremsen oder einscheren und nicht

die MÜglichkeit besteht, zum Beispiel durch vorsichtiges Abbremsen, den Abstand wieder herzustellen. Fährt jemand extrem dicht auf, kommt eine Ahndung als Straftat – als NÜtigung – in Betracht. Beträgt der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug nur wenige Meter und wird dessen Fahrer mit Lichthupe ßber eine längere Strecke hinweg bedrängt, ermitteln die BehÜrden strafrechtlich gegen den Drängler. Neben einer hohen Geldstrafe hat er ein Fahrverbot oder die Entziehung der Fahrerlaubnis zu erwarten.  adac.presse

Speyerer Str. 88-100 67547 Worms

55450 Langenlonshe An den Nahewiesen Tel.: 0 67 04 / 25 58

55218 Ingelheim 55450 – Langenlonsheim 55218 Ingelheim Mo. Do. 8.30 –55450 17.00Langenlonsheim Uhr Mo. – Do. Heinrich-Wieland-Str. 15 An den Nahewiesen 15 Heinrich-Wieland-Str. 1515.00 AnUhr den Nahewiesen u. 8.30 u. 15 Fr. 7.30 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 Tel.:Fr. 0 67 04 / 25-58

Tel.: 0 61 32 /Mo. 8 98 – Do.13 7.3034 – 17.00 Uhr Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 15.00 Uhr Mo. – Do. 8.30 u. – Fr. 17.00 Uhr www.sinsig.com u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 17.00 Uh – 15.00 Uhr

www.sinsig.com Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Â?ƒ‹‡ƒÂ?ƒŒ„ƒ‡ƒÂ?Ä? …ƒ ‚ƒÂ? Â?„„ƒŒƒŒ ĂŠÂ? ‹ ŇŎÄ?ŇŊÄ?ŇĹ? “Œ‚ ŇĹ?Ä?ŇŊÄ?ŇĹ? ”Â?ÂŒ ĹˆĹ‡Ä?ŇŇ Ä’ †Â? ĹˆĹ?Ä?ŇŇdurchgefĂźhrt †Â? ÂŤ Âť Inspektionen werden Ä’nach Herstellerangaben ”Â?ÂŒ ĹˆĹ‡Ä?ŇŇ ĹˆĹ?Ä?ŇŇ  

  Ŝž

Â?ƒ‹‡ƒÂ?ƒŒ„ƒ‡ƒÂ?Ä? …ƒ ‚ƒÂ? Â?„„ƒŒƒŒ ĂŠÂ? ĹˆĹ‹ĹŒÄ?Ä’ ÄžĹˆĹ‹ĹŒÄ?Ä’ Äž ‹ ŇŎÄ?ŇŊÄ?ŇĹ? “Œ‚ ŇĹ?Ä?ŇŊÄ?ŇĹ?   Ŝž

Ĺś   ĹśĹˆ Ĺś   ĹśĹˆ

PrĂźfen Begutachten Bewerten Beweissicherung

KFZ B R U M M

Unfallschadengutachten Sachverständigenbßro

Mobil: 01 71 - 772 40 69

Am HintzenbÜhl 13 A ¡ 55545 Bad Kreuznach

SchadenhĂśhe ¡ Reparaturdauer ¡ Wiederbeschaffungswert ĹśÂ“ĂĄÂƒÂŒ ‡ŒŒƒŒ …ƒÂ?Â?“‹‡…Ä? ‡’ ĹŒĹ‡Ĺ‡ ‡’ƒÂ?ÂŒ Â?„„ƒÂ?Â?“‹Ē Wertminderung ¡ Restwert ĹśÂ“ĂĄÂƒÂŒ ‰Â?‹Ž‰’Ä? ‡ŒŒƒŒ‰Â?‹Ž‰’Ä? …ƒÂ?Â?“‹‡…Ä? ‡’ ĹŒĹ‡Ĺ‡ ‡’ƒÂ?ÂŒ Â?„„ƒÂ?Â?“‹Ē  3 ĹŠ  3  Ĺś ĹŠ  Ĺś

”Â?Š“‹ƒŒÄ?‡Œ‚‡”‡‚“ƒŠŠ ‚ƒÂ? …ƒ’ƒ‡Š’ƒŒÄ? ‡Œ‚‡”‡‚“ƒŠŠ Ê ‰€Œ‰ ”ƒÂ?‘ †‡ƒ€€Â?ƒŒ Ê ‰€Œ‰ ”Â?Š“‹ƒŒÄ? ‚ƒÂ? …ƒ’ƒ‡Š’ƒŒÄ? ”ƒÂ?‘ †‡ƒ€€Â?ƒŒ “Œ‚ ‚ƒ‹ “„ Â“ÂŒÂ‘Â Â†ĹľÂƒÂ‡Â„†Â?ƒÂ?‘‡’˜Ä? “‹‰ŠŽŽ€Â?ƒŒ ĹľÂƒÂ‡Â„†Â?ƒÂ?‘‡’˜Ä? €‡ƒ’ƒ’ †ŒƒŒ “Œ‚ ‚ƒ‹ “„ “Œ‘ † “‹‰ŠŽŽ€Â?ƒŒ €‡ƒ’ƒ’

†ŒƒŒ ‚ƒÂ? Œƒ“ƒ  3 ĹŠ „ÊÂ?  Ĺś Š’˜ „ÊÂ? ˆƒ‚ƒ ƒÂ?“‘„Â?Â?‚ƒĒ ‚ƒÂ? Œƒ“ƒ  3 ĹŠ  Ĺś Š’˜ ˆƒ‚ƒ ƒÂ?“‘„Â?Â?‚ƒĒ Ĺˆ Â?ƒ‡‘ƒ ‡Œ ŠÄ? ‚ƒÂ? ‘’’Š‡ †ƒŒ‹•ƒŠ’ŽÂ?Â?‹‡ƒ •ƒŒŒ ‚‡ƒÄ’ € ‹’ŠÄ? Â’ÂƒĹˆ ‹’ŠÄ? ’ƒ Â?“Œ…Ä? ĹśÂŠÂŠÂƒ Â?ƒ‡‘ƒÂ?“Œ…Ä? ‡Œ ŠÄ? ĹśÂŠÂŠÂƒ ‚ƒÂ? ‘’’Š‡ †ƒŒ‹•ƒŠ’ŽÂ?Â?‹‡ƒ •ƒŒŒ ‚‡ƒÄ’

Â?‡’ƒÂ?‡ƒŒ ƒÂ?„ÊŠŠ’ Â?‡’ƒÂ?‡ƒŒ ‘‡Œ‚Ä? ƒÂ?„ÊŠŠ’ ‘‡Œ‚Ä? ĹśÂ€Â€Â‡ÂŠÂ‚Â“ÂŒÂ…ÂƒÂŒ ˜ƒ‡…ƒŒ ƒ”’ŠÄ? Â?Œ‚ƒÂ?“‘‘’’’“Œ…Ä? ˜ƒ‡…ƒŒ ƒ”’ŠÄ? Â?Œ‚ƒÂ?“‘‘’’’“Œ…Ä? Ausgezeichnet als bester ĹśÂ€Â€Â‡ÂŠÂ‚Â“ÂŒÂ…ÂƒÂŒ Citroen-Vertragshändler

‡ƒ ÂŽ ƒ€Â?–Ä? ‡ƒ ÂŽ ƒ€Â?–Ä?

KundendienstbĂźro Tanja Gmall Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 tanja.gmall@HUKvm.de

Neues Auto?

KundendienstbĂźro Simon Wächter WilhelmstraĂ&#x;e 21 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 29845511 simon.waechter@HUKvm.de

€ ĹˆĹ‰Ä?ŋŇŇÄ?Ä’ Äž€ ĹˆĹ‰Ä?ŋŇŇÄ?Ä’ Äž €

ĹˆĹ‹ĹŒÄ?Ä’ ÄžĹˆĹ‹ĹŒÄ?Ä’ Äž

Kundenzufriedenheits Award 2011 Deutschlands • Citroen-Vertragshändler • Klimaservice ‡ƒ ‹‡’ Œƒ“ƒŒ “Œ‘‚ƒŒ ‡ ‘‘Â? “Œ‚ ƒ‡ƒÂ?ÂŒ Â‡Âƒâ€˘ƒ‡ƒÂ?ÂŒ ‹‡’An“Œ‘‚ƒŒ ĹŠâ€˘ÂŒÂƒÂ“ÂƒÂŒ ‡ ‘‘Â?ĹŠÂ“ÂŒÂ‚ Kfz & Verkauf Reifenservice †Â?ƒ aller Ŝ“’Â?Ä’“ ‹ ŇŎÄ?ŇŊÄ?ŇĹ? “Œ‚ ŋŇ †Â?ƒ Ŝ“’Â?Ä’“ ‹ “Œ‚bei •ŋŇ Reparaturen Art ŇŎÄ?ŇŊÄ?ŇĹ? • Ersatzwagen ĹˆĹ‡Ä?Ň҆Â? Ä’ ĹˆĹ?Ä?ŇŇ †Â? ŇĹ?Ä?ŇŊÄ?ŇĹ?•ŇĹ?Ä?ŇŊÄ?ŇĹ? ”Â?ÂŒ ĹˆĹ‡Ä?ŇҔÂ?ÂŒ Ä’ ĹˆĹ?Ä?ŇŇ Karosserieinstandsetzung Werkstattaufenthalt

Hier gibt’s die gßnstige Versicherung!

Auto Rau GmbH

Ĺˆ ‡Œ ƒ‘‡Œ…Œ…ƒ€Â?Â’ ‚ƒÂ?  3 žŜ

„ÊÂ? ‚ƒŒ  3  Ĺś €ƒ‡ ĹŠ ʼnÄ?ĹŒĹ‡Ĺ‡Ä?Ä’ Äž Â?Œ‚ƒÂ?˜†Š“Œ…Ä? ‡Œ ƒ‘‡Œ…Œ…ƒ€Â?Â’  3 žŜ „ÊÂ?ĹŠÂ‚ÂƒÂŒ  3  Ĺś €ƒ‡ ʼnÄ?ĹŒĹ‡Ĺ‡Ä?Ä’ Äž Â?Œ‚ƒÂ?˜†Š“Œ…Ä? 83‚ƒÂ?• 55593 RĂźdesheim ĹˆĹ‡Ä?ŇŇŇ ‰‹ĥ †Â?NahestraĂ&#x;e “„Šƒ‡‘’“Œ…Ä? ĹŠĹ? “„Šƒ‡‘’“Œ…Ä? Â?ÂŒ’ƒ “„˜ƒ‡’Ä? ĹľÂ?ÂŽÂ?ƒ‡‘ € ĹˆĹ‰Ä?ŋŇŇÄ?Ä’ ÄžÄ? Â?‡”’‰“Œ‚ƒŒŒ…ƒ€Â?Â’ …ÊŠ’‡… €‡‘ ĹˆĹ‡Ä?ŇŇŇ ‰‹ĥ †Â? ĹŠĹ? Â?ÂŒ’ƒ “„˜ƒ‡’Ä? ĹľÂ?ÂŽÂ?ƒ‡‘ € ĹˆĹ‰Ä?ŋŇŇÄ?Ä’ ÄžÄ? Â?‡”’‰“Œ‚ƒŒŒ…ƒ€Â?Â’ …ÊŠ’‡… €‡‘ Telefon 0671 / 2442 • Fax 0671 / 33290 ĹŠĹˆÄ?ŇŊÄ?ʼnŇŇĹ?Ä? ĹŠĹˆÄ?ŇŊÄ?ʼnŇŇĹ?Ä? Ä’‹‡‘‘‡Â?ŒƒŒ ‰Â?‹€‡Œ‡ƒÂ?Â’ ĹˆĹŒĹ? …ĥ‰‹ ħ Ĺ?Ĺ‡ÄĄĹˆĹ‰Ĺ?Ĺ?ÄĄĨÄ?

Â?„’‘’Â?„„”ƒÂ?€Â?“ † ‰Â?‹€‡Œ‡ƒÂ?Â’ Ĺ?Ä?Ĺ? ÂŠÄĄĹˆĹ‡Ĺ‡ ‰‹Ä? 

Â?„’‘’Â?„„”ƒÂ?€Â?“ † ‰Â?‹€‡Œ‡ƒÂ?Â’ Ĺ?Ä?Ĺ? ‰‹Ä? ʼnĒ‹‡‘‘‡Â?ŒƒŒ ‰Â?‹€‡Œ‡ƒÂ?Â’ ĹˆĹŒĹ? …ĥ‰‹ ħ Ĺ?Ĺ‡ÄĄĹˆĹ‰Ĺ?Ĺ?ÄĄĨÄ? ʼn• ÂŠÄĄĹˆĹ‡Ĺ‡ auto-rau@t-online.de www.autorau.de

Ĺˆ

Ŝ“’�Ē“Ŝ“’�Ē“

ΠÄ? Â?€‡Œ “’’ƒÂ? ΠÄ? ƒÄ? Ä?Â?€‡Œ ħ Ĩ ÄĽ“’’ƒÂ? †ƒ‘’Â?ĂĄÂƒ ÄĽ ĹŒĹŒĹŒĹ?ĹŠ ĂŠÂ‚ÂƒÂ‘Â†ÂƒÂ‡Â‹ ÄĽ ƒŠƒ„Â?ÂŒ ƒÄ? Ä? ħ Ĩ Ĺ?ĹŠ ÄĽ †ƒ‘’Â?ĂĄÂƒ Ĺ?ĹŠ ÄĽ ĹŒĹŒĹŒĹ?ĹŠ ĂŠÂ‚ÂƒÂ‘Â†ÂƒÂ‡Â‹ ÄĽ ƒŠƒ„Â?ÂŒ ŇĹ?ĹŽĹˆ ÄĄ ʼnŋŋʼnŇĹ?ĹŽĹˆ ÄĽ – ĥŇĹ?ĹŽĹˆ ŊŊʼnĹ?Ň ÄĽ “’Â?Ä’Â?“Ě’ĒÂ?ŒŠ‡ŒƒÄ?‚ƒ ÄĽ •••Ä?“’Â?Â?“Ä?‚ƒ ʼnŋŋʼnĥ ÄĽ – ŇĹ?ĹŽĹˆ ÄĄ ŊŊʼnĹ?Ň ÄĽ “’Â?Ä’Â?“Ě’ĒÂ?ŒŠ‡ŒƒÄ?‚ƒ ÄĽ •••Ä?“’Â?Â?“Ä?‚ƒ


30 | Kreuznacher Rundschau

REGION

KW 35 | 1. September 2016

Dorfdetektive auf heißer Spur Erlebniswoche für Kinder von 7 bis 12 Jahren in Roxheim

36 junge Detektive nach ihrer Ausbildung bei der Sommerferienaktion der evangelischen Kirchengemeinde in Roxheim. Foto: P. Dietz

Rüdesheim. Von Freitag bis Sonntag wurde in der Rüdesheimer Scheune in der Schäferstraße wieder zünftig gefeiert. Die Rundschau kam zum Fotoshooting beim Trachtenfrühschoppen am Sonntag und konnte den Tisch mit dem Bürgermeister und drei Generationen Frick an einem Tisch, einfangen. Mehr Fotos, auch zum Runterladen, wie immer auf unserer Homepage www.kreuznacher-rundschau.de Fotos: B. Schier

Roxheim (pd). Zum Abschluss einer erlebnisreichen Woche präsentierten 36 junge Detektive mit ihren 14 ehrenamtlichen Betreuern den interessierten Eltern, was sie in den vergangenen Tagen im Rahmen einer Ferienaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Roxheim erlebt hatten. Detektive müssen über eine ganze Menge Spezialwissen verfügen, neugierig und voll blühender Phantasie sein. Auch eine gute Beobachtungsgabe und ein rasches Auffassungsvermögen gehören zu ihren Fähigkeiten und vor allem viel Vorstellungskraft. Von Montag bis Freitag vergangener Woche konnten die Teil-

nehmer das alles spielerisch einüben. In einer Detektivwerkstatt bastelten sie ihre Ausrüstung, im Detektivtraining schärften sie ihre Wahrnehmung und Sinne und probierten Geheimschriften aus. Sie verfassten eigene Hörspiele und Bildergeschichten und erforschten Roxheimer Kriminalfälle. Für die Sozialpädagogin Anika Weinsheimer ist es wichtig, dass dabei das Ich-Gefühl gestärkt wird, neue Freundschaften entstehen und Medienkompetenz erzielt wird. Unterstützt wurde sie von 14 Betreuern, der Medienpädagogin Julia Hahn und der Künstlerin Tina Lorentz. Ehrenamtliche Helfer aus der Kirchen-

gemeinde sorgten für die Verpflegung der jungen Spürnasen. Stolz präsentierten die „neuen Detektive“ den zahlreich erschienenen Eltern, was sie in der Woche alles gebastelt und erlebt hatten. Zuerst konnten alle eine Mitmachgeschichte miterleben, die von Lennard Schött und Alana Seifert mit ansteckender Begeisterung vorgetragen wurde. Anschließend konnten dann die Periskope (mit denen kann man um eine Ecke schauen) und Dosen-Telefone aus eigener Produktion besichtigt werden. Im Laufe der Woche erkundeten die Kinder auch das Dorf und erforschten Roxheimer Kriminalgeschichten.

Gas weg – Schulanfänger Aktion der Roxheimer SPD wird bereits im 9. Jahr durchgeführt

Knallgelbe Plakate werben bei Autofahrern um Rücksicht rund um die Schulwege. Das Foto zeigt den SPD-Vorstand (von links) mit Robert Sowka, Susanne Sowka, Frank Bellmann, Alfred Heil und Michael Schaller. Foto: privat

Waldböckelheim. Von Donnerstag bis Dienstag, ganze sechs Tage lang, feierte die Gemeinde ihre Kerb – und alle waren auf den Beinen. Unsere Fotos wurden während des Platzkonzerts mit dem Orchesterverein Harmonie Hergenfeld geschossen. Am heißen Sonntagmorgen. Mehr Fotos finden Sie auf unserer Internetseite unter www. kreuznacher-rundschau.de Fotos: B. Schier

Roxheim (red). Verkehrsteilnehmer werden in diesen nächsten Tagen besonders vor dem Roxheimer Kindergarten und der Grundschule – aber auch an den Ortseinfahrten – einen Appell zur Rücksichtnahme auf Schülerinnen und Schüler finden: Die Roxheimer SPD plakatiert in nicht zu übersehenden Neon-Farben: „Gas

weg! Schulanfänger – Eine Aktion Ihrer SPD“. Michael Schaller, Ortsvereinsvorsitzender der Roxheimer SPD erläutert die Gründe für die seit Jahren durchgeführte Aktion: „Viele Autofahrer fahren an unserer Schule und dem Kindergarten, aber auch in den Neubaugebieten mit den oftmals breiten

Straßen einfach zu schnell. Auch aus diesem Grund finden gerade um Schule und Kindergarten immer wieder Geschwindigkeitskontrollen statt.“ „Gerade die neuen Schülerinnen und Schüler reagieren auch mal anders, als es die Autofahrer erwarten“, ergänzt Alfred Heil, stellvertretender Vorsitzender der SPD in Roxheim.


REGION

1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 31

Nach der „Verlobung“ die „Hochzeit“ Sebastian Gutzeit wurde am Sonntag als Pfarrer in Roxheim eingeführt

Das Gruppenfoto zeigt Pfarrer Sebastian Gutzeit (3. von rechts) mit weiteren Amtsträgern, unter anderem Superintendent Marcus Harke (links davon), bei der Einführung am vergangenen Sonntag. Foto: P. Dietz Roxheim (pd). Dass es keinen freien Platz mehr in einer Kirche gibt, ist im Sommer eher selten und vor allen Dingen, wenn es so heiß ist. In Roxheim war das aber anders, denn die Evangelische Kirchengemeinde hatte zu einem feierlichen Gottesdienst eingeladen, in dem Pfarrer Sebastian Gutzeit vom Superintendenten des Evangelischen Kirchenkreises An Nahe und Glan, Pfarrer Marcus Harke, in sein Amt eingeführt wurde. Pfarrer Gutzeit ist jetzt Inhaber der ersten Pfarrstelle der evangelischen Kirchengemeinde. Eigentlich verwaltet er diese Stelle schon zwei Jahre, sein Amtsbruder Pfarrer Peter Moritz sprach deshalb in der Begrüßung davon, dass nach zweijähriger Verlobungszeit jetzt sozusagen endlich die Hochzeit gefeiert werden könne.

Dieses Bild griff Superintendent Marcus Harke in seiner Predigt auf. Er predigte über einen Satz aus dem Markusevangelium, in dem es um Salz geht. Christen sollen Salz in sich haben und untereinander Frieden halten. Dabei kommt es auf die richtige Menge an. Zuviel Salz verdirbt das Essen, zu wenig macht es fade. Die Christenheit soll als Kirche das Salz der Erde und damit die richtige Würze ins Leben bringen. Dabei darf und muss sie auch Schärfe in die Welt bringen, denn das Fade und Laue sei nicht ihre Sache. Aber er betonte auch den zweiten Teil des Satzes, nämlich dass Christen Frieden halten sollen. Beides sei auch für den neuen Gemeindepfarrer als Wegweisung wichtig, aber auch für die ganze Gemeinde. Marcus Harke erinnerte daran, dass Sebastian Gut-

zeit sozusagen schon eine zweijährige Probezeit hinter sich habe, in der er die Gemeinde und diese ihn kennenlernen konnte. Außerdem begrüßte er die beiden Vorgänger von Pfarrer Gutzeit. Pfarrer Sebastian Gutzeit blickte in seiner Predigt auf sein bisheriges Leben zurück. Der Bibelvers „Lobe den Herrn meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. (Psalm 103,2)“ zog sich wie ein roter Faden durch seine Ansprache. Er dachte dankbar an seine schöne Kindheit, die von Freiheit und Liebe geprägt war. Auch an seine Jugend, in der es manchmal anders kam, als gedacht. Eigentlich wollte er Jurist werden, aber „Gott sei Dank“ entschied er sich dann für das Studium der evangelischen Theologie. An den entscheidenden Stellen in seinem Leben seien im-

mer Menschen da gewesen, die ihm Wechsel einfach machten. Für diese mitunter kurzen Begegnungen ist er dankbar und manche Freundschaft sei entstanden. Besonders wichtig ist ihm seine Familie. Mittlerweile seien er, seine Frau Hanna und die Kinder Finn, Ida und Heidi in Roxheim gut angekommen. Die Menschen hätten seiner Familie den Wechsel einfach gemacht und die Naheregion sei ihnen zu einer neuen Heimat geworden, in der sie gerne Wurzeln schlagen wollen. Pfarrer Sebastian Gutzeit (34) stammt aus Dortmund. Nach dem Abitur studierte er Theologie in Wuppertal und Erlangen. In Wuppertal wohnte er Tür an Tür mit Pfarrer Alexander Eckes, der heute als Kollege in der Nachbargemeinde – wieder Tür an Tür – arbeitet. In Erlangen lernte er sein Frau Hanna kennen, mittlerweile haben sie drei Kinder (Finn, Ida und Heidi). In Mülheim an der Ruhr leistet er seine Zeit als Vikar ab und im Juli 2014 wurde er als Verwalter der Ev. Kirchengemeinde Roxheim als Pfarrer im Probedienst eingesetzt. Am 3. Juli 2016 wurde er vom Presbyterium als Pfarrer der ersten Pfarrstelle der Gemeinde gewählt. Er ist für die Orte Roxheim, Gutenberg und Wallhausen zuständig, sein Kollege Pfarrer Peter Moritz für die Orte Mandel, Hargesheim und die übrigen acht Dörfer. Die Kirchengemeinde hat vier Kirchen und drei Gemeindehäuser.

nichts: Angebote für Kinder, die Schau der Feuerwehrautos, Essen und Getränke sowie Ehrung und Verpflichtung. Außenstehenden ringt dieses Allenfelder Engage-

ment enormen Respekt ab: Allenfeld ist eine Gemeinde, die einige mehr als 200 Einwohner zählt, davon sind 20 aktive Feuerwehrmänner! Jeder zehnte Allenfelder

Führung Sponheim. Am Sonntag, 4. September, 15 Uhr, bietet der Förderverein eine öffentliche Führung über das Klostergelände Sponheim an. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang der Klosterkirche; die Kosten belaufen sich auf 5 € inklusive einem Glas Wein.

Hargesheim

Gemeinderat Hargesheim. Die nächste Gemeinderatssitzung findet am heutigen Donnerstag, 1. September, 19 Uhr, im Evangelischen Gemeindehaus, Schlesienstraße, statt. Unter anderem geht es um einen Antrag des Schulleiters zur Raumsituation in der Grundschule, um die Entwicklungschancen des alten REWE-Marktes mit Präsentation des Investors, um verkehrslenkende Maßnahmen im Neubaugebiet „Im Flürchen“ und eine Diskussion zur Anhebung des Essensgeldes in der Kita.

Münchwald

Gemeinderat Münchwald. Am Montag, 5. September, 20 Uhr, trifft sich der Gemeinderat zur Sitzung im Gemeindehaus. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Verpflichtung eines Ratsmitgliedes und die Beratung und Beschlussfassung über die weiteren Maßnahmen am Kinderspielplatz.

Gemeinderat

Glückwunsch: Freiwillige Feuerwehr in Allenfeld ohne echte Nachwuchssorgen

Allenfeld (bs). Die Gemeinde feierte am vergangenen Wochenende ihr Feuerwehrfest. Eingeladen hatten die Wehr und ihr Förderverein. Es fehlte natürlich an

Förderverein Klosterkirche

Sommerloch

Einer kommt, einer geht

Eine starke Truppe, die Feuerwehr in Allenfeld. Auf dem Foto sehen Sie etwa in der Mitte den jungen Allenfelder Wehrführer Sascha Euler, links daneben Neuzugang Jonas Block, daneben Dieter Horbach mit dem Abschiedsgeschenk und Verbandsgemeindechef Markus Lüttger mit der Dankesurkunde. Foto: B. Schier

Termine VG Rüdesheim

ist also aktiv bei der Feuerwehr tätig. Einer davon ist bzw. war Dieter Horbach. Nach 43 Jahren wurde er aus dem aktiven Dienst entlassen. Neuer Nachrücker ist Jonas Block, Jahrgang 2000. Auch der Wehrführer Sascha Euler gehört zu den jungen Aktiven. Er ist 23 Jahre alt, mit 19 wurde er Wehrführer. Eine große Verantwortung, für die auch Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger ein dickes Dankeschön aussprach. „Die Feuerwehr wird ja nicht nur zu Brandereignissen gerufen“, erinnert er. „Sie kommt auch bei Unfällen, unterstützt beim Martinsumzug und bei anderen Festen.“ Apropos Unterstützung und Engagement: Bei der offiziellen Begrüßung im Rahmen der Ehrungen wurde auch der Ortsbürgermeister genannt. Der konnte die Honneurs allerdings nicht würdigen: Er war in der Gemeindehausküche beim Kaffeekochen. Sympathisch.

Sommerloch. Am Montag, 12. September, 20 Uhr, findet im Gemeindehaus „Alte Schule“ eine Sitzung des Gemeinderates statt, die im öffentlichen Teil eine überschaubare Tagesordnung hat. - öffentlich Einwohnerfragestunde Mitteilungen und Anfragen - nichtöffentlich Information über eine Grundstücksangelegenheit; Mitteilungen und Anfragen

Oberstreit

Gemeinderat Oberstreit. Am Dienstag, 20. September, 20 Uhr, findet im Sitzungszimmer des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Beratung und Beschlussfassung über die Fortschreibung des Vertrages mit der ev. Kirchengemeinde als Träger der Kindertagesstätte und über die Widmung öffentlicher Verkehrsflächen in der Gemeinde Oberstreit.


IMMOBILIEN MIETEN & KAUFEN Immobilien vom Fachmann

... hier zieh´ ich ein.

Bauen Sie kein Haus ... bevor Sie nicht bei uns gewesen sind.

www.beta-casa.de

Beta-Casa GmbH Am Franzwingert 10 · 55618 Simmertal Telefon: 06754/94659-0

Studie: Deutsche können sich größere Wohnungen leisten Einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zufolge sind die Mieten in Deutschland seit 2010 um 10,2 Prozent gestiegen. Parallel dazu haben sich die Einkommen durchschnittlich um 11,5 Prozent erhöht. Rein rechnerisch kann sich den Analysten zufolge jeder private Haushalt in Deutschland eine Wohnung von 94 Quadratmetern leisten, wenn ein Viertel des Einkommens für die Miete verwendet wird. Desweiteren zeigt die Studie, dass sich drei Viertel der Deutschen eine teurere Wohnung leisten können als noch vor sechs

URBAN X 2.0 - Leben in der Stadt die Fortsetzung. 48 - 141 m² Wfl., Aufzug, Terrasse, Balkon, Gäste-WC, TG gegen Aufpreis. Keine zusätzliche Käuferprovision!

Altbauwohnung mitten in der Stadt Schöne Altbauwohnung in Bad Kreuznach, Nähe Diakonie, 4 ZKB, ca. 125 m² Wfl., EBK, Garage, Gartenmitbenutzung, denkmalgeEnergieausweis: Nicht erforderlich - Neu zu erricht- schütztes Gebäude, BJ 1922 ende Gebäude gem. § 16 (1) EnEV

Jahren. Mit 126 Quadratmetern führt der bayerische Landkreis Dingolfing-Landau die Liste der Wohnflächengrößen an. Mieter in Städten wie Stuttgart, Karlsruhe und Konstanz müssen dagegen durchschnittlich mit weniger Wohnraum vorlieb nehmen. In Ballungszentren wie Berlin wurden zudem großen Mietsteigerungen verzeichnet: Seit 2010 müssen Mieter aufgrund des rasanten Wachstums der Einwohnerzahl durchschnittlich 26 Prozent mehr für ihre Wohnungen bezahlen. Quelle: www.immonewsfeed.de/

Einzigartige Gelegenheit! Großzügige DG-ETW in Bad Kreuznach, 5 ZKB, ca. 142 m² Wfl., TL-Bad, sofort frei, BJ 1923, denkmalgeschützt.

Energieausweis: Nicht erforderlich - Baudenkmäler Baudenkmäler gem. §16 (5) EnEV

229.000 €

249.000 €

Traumhaus in idyllischer Ortsrandlage ZFH in Argenschwang, 2 WE, insges. 9 Z, 2 K, 3 B, B, EBK mögl., ca. 280 m² Wfl., ca. 74 m² Nfl., HWR, TL-Bad, Fußbodenheizung, Grdst. 4.093 m², 2 Garagen, 2 Stellpl., Carport, BJ Energieausweis: bedarfsorientiert, Energiebedarf: 1988, frei nach Absprache.

Altstadtperle! EFH in Bad Kreuznach, 8 ZKBB, EBK, ca. 200 m² Wfl., Kaminofen, Terrasse, Grdst. 136 m², frei, BJ 1885.

169.500 - 555.900 € gem. § 16 (5) EnEV

Wohnen wo andere Urlaub machen EFH in Spabrücken, 6 Z, K, 2 B, B, EBK, ca. 200 m² Wfl., Sauna, Garten mit Terrasse, Gartenhaus, Garage, 3 Stellplätze, Grdst. 2,561 m², BJ 1978, mod. 1998, frei nach Absprache.

Energieausweis: bedarfsorientiert, Energiebedarf: 234,4 kWh /(m²a), Hauptenergieträger: Gas, 160,20 kWh/(m².a), Effiziensklasse: F, Hauptener- Energieausweis: verbrauchsorientiert, Energiever- Effiziensklasse: G gieträger: Öl brauch: 119,90 kWh/(m²a), Hauptenergieträger: 395.000 € 299.000 € Gas. 339.000 €

Wenn’s um Ihr Zuhause geht … ✆ 0671 94-18888 Weitere Angebote unter: www.sparkasse.net

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH

s Sparkasse Rhein-Nahe


KP: 259.000,- € (zzgl. 3,57 % Prov.)

IMMOBILIEN MIETEN & KAUFEN Immobilien vom Fachmann Immobilien

Dr. MichaelImmobilien Tröger-Immobilienberatung

(Ver)mieten? (Ver)kaufen?

VERTRAUEN Besseres zu tun, als Ihre Immobilie selbst zu verkaufen?

Fürfeld, Hofreite/MFH, Bj. 1894+, Fürfeld, Hofreite/MFH, Bj. 1894+, Wohnfl. 140 m², Grdst. 890 m², Wohnfl. 140 m², Grdst. 890 m², Scheune + Stall Scheune + Stall KP: 259.000,- € (zzgl. 3,57 % Prov.) KP: 259.000,- € (zzgl. 3,57 % Prov.)

Haus noch nicht verkauft? Mieter noch nicht gefunden? Rufen Sie mich an: Dr. Michael Tröger 01 76 - 83 09 50 04

Sie suchen einen Makler der Ihnen entscheidende Vorteile bringt? Jetzt haben Sie ihn gefunden !!! - Einwertung und marktgerechte Preisfindung Ihrer Immobilie - umfangreiche Vermarktungsstrategie inklusiver kostenfreier Bewerbung und Anzeigenschaltung - schneller Verkaufserfolg durch Vernetzung aller RE/MAX-Makler in Deutschland mit 176 Büros und 681 Makler Bad Kreuznach-Hüffelsheim - Herstellung von hochwertigen Foto- und Videopräsentationen Bungalow mit Einliegerwohn., Feldrandl., Bj. 1992, 11 ZKB, und Anfertigung attraktiver Exposes . 3 Bäd., Wfl. 176,12 m², Grdst. 867 m², Zentralheiz., Terr., Kamin, Haus noch2nicht verkauft? - Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Energieausweises Haus noch nicht Mieter noch nicht gefunden? - persönliche Durchführung der Besichtigungstermine und Doppelgarage, 2 Stellpl.,verkauft? E-bed.ausw. v. 01.01.2011, Bedarf: Mieter noch nicht gefunden? Rufen Sie mich an: Dokumentation an den Eigentümer 266 kWh (m².a),Erdgas, E-Kl.:H, KP: Dr. 319.000,-€ Rufen Sie mich an: Michael Tröger - Vorbereitung aller Unterlagen zur Erstellung des notariellen zzgl. 3,57% Prov. inkl. MwSt. 01 76 - 83 09 50 04 Dr. Michael Tröger Kaufvertrages und Begleitung bis zur Vertragsunterzeichnung 01 76 - 83 09 50 04 - Erstellung der Objektübergabe-/-übernahmeunterlagen Professional Group Dr. Michael Tröger Dürerstraße1,1,55543 55543Bad BadKreuznach Kreuznach• •Telefon Telefon 0671 - 79 Professional Group nach Kaufpreiszahlung . Dürerstraße 0671 - 79 6464 6767 70 70 www.remax.de/michael_troeger ürerstraße 1, 55543 Bad Kreuznach • Telefon 0671 - 79 64 67 70 www.remax.de/michael_troeger www.remax.de/michael_troeger Dr. Michael Tröger

ofessional Group – Professional Group 543 Bad Kreuznach 1, 55543 Bad Kreuznach 1 -Dürerstraße 79 64 67 70 Telefon 06 71 - 79 64 67 70 emax.de

ofessional Group www.remax.de euznach • Telefon 0671 - 79 64 67 70 de/michael_troeger DEKRA-zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung D1 (Registrier-Nr.: PC15407-73)

Rufen Sie mich an, ich bin gern für SIE da !

Dr. Michael Tröger-Immobilienberatung, 55543 Bad Kreuznach Dürerstrasse 1, Tel. 0671-796 46 770 michael.troeger@remax.de

Große Doppelhaushälfte mit ELW in Siefersheim/Rheinh. Hauptwhg.: 4 Zi., WZ mit offener Küche, TL-Bad, G-WC, Balkon, rd. 154 m² Wfl.. ELW: 2 Zi., WZ mit integrierter Küche, TL-Bad, Terrasse, rd. 93 m² Wfl.. Außerdem Garten, Freisitz und 3 PKW-Stellplätze. Grundstück 422 m². Verbrauchsausweis 45,0 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 2007, Energieeffizienzklasse A. KP: € 268.000,– Tel. 0671 – 766 44 www.immobilien-hartmann.de

Groß u. ruhig gelegen ist dieses Wohnhaus in Horrweiler. Gesamtwfl. rd. 253 m², 3 WE Terrasse, Balkon, Garten, Keller u. Doppelgarage. Grundstück 645 m. Die ELW ist vermietet, JNM € 3.840,—. Verbrauchsausweis, 151,2 kWh/(m²a), Öl, Baujahr 1995, Energieeffizienzklasse E. KP: € 325.000,– Tel. 0671 – 766 44 www.immobilien-hartmann.de

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und besten Marktkenntnissen.

Dürerstrasse 1 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-796 46 770 michael.troeger @remax.de

Neubauwertiges Mehrfamilienhaus in Armsheim/Rhs. 2009/2010 kernsanierte, hochwertig ausgestattete Hofreite mit 6 WE, verteilt auf 3 Gebäude, Gesamtwfl. rd. 700 m², JNM Ist: € 42.240,--. Grundstück 822 m². Komplett vermietet! Verbrauchsausweis, 102 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1930, Energieeffizienzklasse D. KP: € 598.500,– Tel. 0671 – 766 44 www.immobilien-hartmann.de

Für sorgfältig ausgesuchte Kunden suchen wir Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen. Unsere Leistungen sind für den Verkäufer kostenfrei!

Nette Familie mit Kind und Hund sucht renovierungsbedürftiges Haus in Bad Kreuznach und Umgebung.

Ehepaar aus dem Rhein-Main-Gebiet sucht in Bad Kreuznach und Umgebung EinZweifamilienhaus mit Garten.

Seit über 25 Jahren Kompetenz rund um die Immobilie. Keine Kosten für den Verkäufer!

Immobilien Christiane Klutz, Salinenstr. 13, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671-9200852, E-Mail: cklutz@hotmail.de


34 | Kreuznacher Rundschau

KW 35 | 1. September 2016

Stellenangebote Mediendienstleister im Raum Rhein-Nahe sucht für die Produktion regelmäßig erscheinender Print- und Onlinemedien eine/einen

Mediengestalter/in (Print) ab sofort befristet, im Rahmen einer Mutterschutzvertretung.

Für unsere Filiale in Bad Kreuznach suchen wir ab sofort eine/n

Verkäufer/in

Sie sind kreativ, haben Ideen und möchten diese gerne praktisch umsetzen? Sie sind motiviert und lieben es, aus Bildern und Texten attraktive, ausdrucksstarke, informative Medien zu machen? Ihre Aufgaben • Schwerpunktmäßig: Erstellung von Printmedien – von der grafischen Konzeption bis zur Druckvorstufe • Layout mehrerer wöchentlich erscheinender Medien • Konzeption und Umsetzung von Online-Medien

in Vollzeit Ihre Aufgaben:

• aktiver Verkauf und Beratung • Kundenbetreuung • Kassieren • Warenpflege/-präsentation

Kommissionierer m/w Berufskraftfahrer m/w

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen! AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

• kaufmännische Ausbildung • Kenntnisse im Einzelhandel, mit Erfahrung, idealerweise im Bereich Camping • hohe Kunden- und Serviceorientierung

• Gute Kenntnisse der gängigen Software (Adobe InDesign, Adobe Photoshop, idealerweise Adobe Illustrator) • Eigenständige, zuverlässige Arbeitsweise, auch unter Termindruck • Typo3-Kenntnisse von Vorteil • Kreativität und Lernbereitschaft • Servicebereitschaft • Teamfähigkeit

Interessiert? Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an: Fritz Berger GmbH, Herrn Marcel Krutsch Mainzer Str. 22, 55545 Bad Kreuznach marcel.krutsch@fritz-berger.de

www.fritz-berger.de/jobs

• Einen abwechslungsreichen Job in einem netten, eingespielten Team • Viel Raum für Kreativität und eigene Ideen • Flache Hierarchien Ob Einsteiger/Quereinsteiger oder Job-erfahren ist nicht entscheidend – wichtig ist uns, dass Sie kreativ, motiviert und engagiert an die Aufgabe herangehen. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann zeigen Sie uns, was Sie können bzw. was Sie vorhaben. Schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Arbeitsproben bitte als PDF per Mail an: chiffre1411lt@neue-binger-zeitung.de

Sonderpostenmärkte

Für unsere neue Filiale in Bad Kreuznach suchen wir zu sofort die/den (weibl. oder männl.)

Marktleiter sowie den

stellv. Marktleiter Für diese verantwortungsvollen Positionen des Marktleiters bzw. stellv. Marktleiters stellen wir uns Bewerber vor, die im Einzelhandel in gleichen oder ähnlichen Positionen Erfahrung gesammelt haben. Als Marktleiter verfügen Sie weiter über fundierte betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und können gut mit Menschen umgehen. Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung an die Jawoll Vertriebs GmbH, z. Hd. Herrn Bienefeld, Filiale Bad Kreuznach, Planiger Straße 106, 55543 Bad Kreuznach, E-mail: guenter.bienefeld@jawoll.de

Mitarbeiter (m/w) gesucht! Wir suchen Steinmetzhelfer (m/w) in Vollzeit Ausführliche Infos finden Sie auf unserer Homepage www.grabmale-kaszuba.de Kontakt und Bewerbung: • Persönlich: Hauptsitz in Bad Kreuznach, Alzeyer Str./Ecke Pfalzsprung • Telefonisch: 0671 – 676 41 • per E-Mail: m.weller@ grabmale-kaszuba.de Wollen Sie Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: - KH (Brückes) - KH (Riegelgrube) - Wallhausen (Teilgebiet) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

25.08.2016 09:16:25

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 · info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Die große kreisangehörige Stadt Bingen am Rhein sucht zum 1. August 2017 für das Ausbildungsjahr 2017 folgende

AUSZUBILDENDE

• Gärtner/in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau Voraussetzung: Guter Hauptschulabschluss Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das bieten wir Ihnen

Stellenanzeigen?

Staplerfahrer m/w Produktionsmitarbeiter m/w

Ihr Profil:

Das setzen wir voraus:

Bad Kreuznach ML Aug 2016.indd 1

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

• Stadtinspektoranwärter/in, Fachrichtung „Betriebs wirtschaft“/„Verwaltung“, Zugang zum 3. Einstiegsamt Voraussetzung: Fachhochschulreife Ausbildungsdauer: 3 Jahre • Verwaltungsfachangestellte/r Voraussetzung: Mittlere Reife Ausbildungsdauer: 3 Jahre • Fachkraft für Abwassertechnik (m/w) Voraussetzung: Mittlere Reife oder guter Hauptschulabschluss Ausbildungsdauer: 3 Jahre Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http://www. bingen.de/rat-verwaltung/news Die Bewerbungsfrist endet am 17.09.2016. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Heinz, Tel. Nr. 06721-184-334, E-Mail: bewerbungen@bingen.de, gerne zur Verfügung.

Suche für Einkaufen und Begleitung 1 – 2 mal in der Woche eine Dame oder einen Herrn Chiffre: 236/35/16 M

500€-1000€ Nebenberuflich zu verdienen müsste Ihnen ein Anruf wert sein. Auch Hauptberuflich möglich. PKW kann bei Qualifikation gestellt werden. Termine zu einem Vorstellungsgespräch: 06721-9249226

Chiffre? So antworten Sie auf eine Chiffre-Anzeige! Per Post: Schreiben Sie Ihren Antwortbrief, stecken Sie ihn in einen Umschlag und schreiben Sie nicht nur die Adresse des Verlages, sondern auch die Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag. Der Brief wird dann von uns nicht geöffnet, sondern direkt weitergeleitet. Per Mail: Hängen Sie Ihren Antwortbrief als Datei an Ihre Email an. Schicken Sie sie an folgende Adresse m.schankin@ kreuznacher-rundschau.de und geben Sie als Betreff die ChiffreNummer an.

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mar) Marian Ristow Layout: Maria Wilhelm · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 50.300 • Druckzentrum Rhein-Main


1. September 2016 | KW 35

Kreuznacher Rundschau | 35

Schnäppchen Einzelnachhilfe zu Hause TN

qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer und alle Klassen

S INFR ATEST

Gesamtnote GUT (1,8)

06731-494946 0671 / 48 33 688 www.abacus-nachhilfe.de

Wir fällen und entsorgen

auch Ihren Baum Tel.: 0177-822 69 66 gewerblich

Miele Waschmaschine

Softtronic 5 kg, 14oo U/min, Schontrommel Aquastop, 290,00 €

Liebherr Gefrierschrank No Frost 6 Schubladen 370,00 € Tel. 0176/39880686

Kreuznacher Rundschau

KleinAnzeigen?

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Kaufgesuche Suche Motorsäge Tel.: 06708-641490 Kaufe eine Perlenkette o. Korallenkette o. Bernsteinkette, gerne auch ein Armband. Bitte alles anbieten – Bezahlung nach Besichtigung Tel.: 015732583456

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre, Akkordeon u. Trompete, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660 Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017

Stress mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686

Japan Koikarpfen wegen Überbesatz zu verkaufen, VHB Tel.: 06734-962952 Mobil: 0151-16553355

SERVICE

Sofort Bargeld !

KFZ Pfandleihhaus • 100% Diskretion • ohne Bonitätsprüfung • 1% Zinsen (pro Monat) • kurze Laufzeit Georg Reinhardt Planiger Str. 34 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967494 · Fax 0671-7967495 mail: georgreinhardt@yahoo.de

Der für : Ihr Spezialist für:

BAUBESCHLÄGE BAUELEMENTE Ihr Schreinermeister und wir beraten Sie!

BAD KREUZNACH

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Der kluge Umzug Möbeltransporte, Nah-, Fern- und Seniorenumzüge Möbeleinlagerungen, Überseeverpackung, Büro- und Firmenumzüge, Schrägaufzug,

Kreuznacher Möbeltransporte GmbH & Co. KG

Seit 1855

Über

Ruf 06 71/83 40 04 0 · Fax 06 71/2 68 65 55593 Rüdesheim/Nahe · Industriestraße info@erbes-umzug.de

Immobilien Johannes W. Krüger & Egon Goebel

15re0! Jah

Inhaber: Jürgen Steffen

Angebote

TOP-Wohnung in Bingen/Rh. mit toller Weitsicht zum Rhein 2 ZKB, ca. 80m² Wohnfläche, großer Sonnenbalkon, Parkettböden, Fahrstuhl, schon frei. 630,- Miete/Mt. + NK + 2 MM Kt. Energieverbrauchskennwert: MFH, Gas-Zetnralheizung. Bj. Haus 1973, Bj. Anlagentechnik 1994. Keine Haustiere. +++++++++

Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobile, Boot oder Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim mit einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar Tel.: 06704-2509

Niederheimbach Modernisierte und gepflegte Wohnung mit in guter ruhiger Wohnlage, ca. 60 m² Wohnfläche, Laminatböden, Schönes TL-Bad mit Wanne+ Dusche. Frei ab sofort! Miete: 250,- €uro/kalt, plus NK und 2 MM Kaution. Energieverbrauchskennwert: 130,1 kWh/(m²a), E- Speicherheizg.-2006 2FH -Bj.1919. Keine Haustiere. +++++++++ Keine Courtage vom Mieter!

KH-Mühlweg: Haus zu vermieten, 2 Wohneinheiten, EG ca. 85 m², OG ca. 75 m², 920 € KM + NK ab Okt./Nov. zu vermieten Tel.: 0179-3248031

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0178/3404682

Flohmärkte

KH-Mühlweg: 3 ZKB, Keller, ca. 75 m², 450 € KM + NK ab Okt./ Nov. zu vermieten Tel.: 0179-3248031

KH-Mühlweg: 3 ZKB, Terrasse, Keller, ca. 85 m², 490 € KM + NK ab Okt./Nov. zu vermieten Tel.: 0179-3248031

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Immobilien Jens Strack

Hargesheim, 3 ZKB, 65 m², EG, in 2 FH, gr. Terrasse, ruhige Lage, v. grün, Tgl-Bad, KM 430 € + NK + KT Tel.: 0162-2550033 oder 0671-43690

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art.

06706-7890092 0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Johann-Philipp-Reis-Str. 10, 55469 Simmern, Tel. 06761906360, www.kuechentreff-steffen.de

KÜCHEN HAUSGERÄTE 0% FINANZIERUNG FLEXIBEL WÄHLBAR BIS 72 MONATE


25 JAHRE Wolfgang Bender Verkaufsleiter

Wertmeister 2016!*

Kompromisslos Dacia!

s Jetzt bei un en! Probe fahr

Martina Bender Kundendienst

Dietmar Dreher Serviceleiter

tzt ren Sie je Vereinba efahrt! eine Prob

Deutschlands günstigster Familien-Van! Jetzt bei urensn! h Probe fa

Der Dacia Sandero Stepway schon ab

10.350,– €**

bis max.

100 000 km

Auto Bild kürt den Dacia Sandero Stepway zum "Wertmeister 2016" und bescheinigt ihm den besten Werterhalt in Prozent* Dacia Sandero Stepway TCe 90 Start und Stop: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,8; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,1; CO2-Emissionen kombiniert: 115 g/km. Dacia Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,1 – 3,8;CO2-Emissionen kombiniert: 115 – 98 g/km (Werte nach EU-Messverfahren).

Der Dacia Lodgy

Der Dacia Duster schon ab

Schon ab

11.450,– €*

bis max.

100 000 km

10.750,– €*

www.dacia.de

• ESP, ABS mit EBV und Bremsassistent • Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer • Berganfahrhilfe • ISOFIX-Kindersitzbefestigung auf den hinteren Außenplätzen • Hydraulische Servolenkung Dacia Duster SCe 115 4x2: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,7; außerorts: 5,6; kombiniert: 6,4; CO2-Emissionen kombiniert: 145 g/km. Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8 – 4,4;CO2-Emissionen kombiniert: 155 – 115 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

www.dacia.de

www.dacia.de

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043

*Unser Barpreis für einen Dacia Duster Essentiel SCe 115 4x2. Abbildung zeigt Dacia Duster Lauréate mit Sonderausstattung.

*Unser Barpreis für einen Dacia Lodgy Essentiel SCe 100. Abbildung zeigt Dacia Lodgy Prestige mit Sonderausstattung.

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie!

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043

*Auto Bild, Nr. 04/2016: Dacia Sandero Stepway TCe 90 Start und Stop: Bester Werterhalt in Prozent in der Kleinwagenklasse. ** Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Sandero Stepway Ambiance TCe 90 Start und Stop. Abb. zeigt Dacia Sandero Stepway Prestige mit Sonderausstattung.

bis max.

100 000 km

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie! Dacia Lodgy SCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,8; außerorts: 5,2; kombiniert: 6,1; CO2-Emissionen kombiniert: 139 g/km. Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,8 – 4,0;CO2-Emissionen kombiniert: 139 – 103 g/km (Werte nach EU-Messverfahren).

Die Topmodelle von Dacia!

i uns Jetzt be ren! ah Probe f

Z. B. Dacia Sandero Essentiel Ab

7.650,– €*

bis max.

100 000 km

Dacia Sandero 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,4; außerorts: 4,9; kombiniert: 5,8; CO2-Emissionen kombiniert: 130 g/km. Gesamtverbrauch für die beworbenen Modelle kombiniert (l/100 km): 8,2 – 3,5;CO2-Emissionen kombiniert: 155 – 90 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). www.dacia.de

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG DACIA VERTRAGSHÄNDLER

RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH • TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043 *Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Sandero Essentiel 1.2 16V 75. Abbildung zeigt Dacia Logan MCV Prestige, Dacia Lodgy Stepway, Dacia Duster Prestige, Dacia Sandero Stepway Prestige, Dacia Sandero Lauréate und Dacia Dokker Stepway mit Sonderausstattung.

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 35 16  

Kw 35 16