Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

14. Jahrgang · KW 33

Donnerstag, 15. August 2019

Terrassen

TÜREN. BÖDEN. TERRASSEN. GARTENMÖBEL.

eratung Holz • WPC • Keramik ner Hand.

O

R 0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

Schwabenheimer Weg 70 55543 Bad Kreuznach 0671 888 66-0 www.kurz-kg.de

Nahe-Wander-Sommer zwischen L Ö R L E R Kauzenburg und Rotenfels

ofessionelle

Lichtberatung

Professionelle Lichtberatung ung beratung Professionelle Pr of ProfessionelleLichtberatung Lichtberatung d Montage aus einer Hand. und Montage aus and. ner Hand. und Montageaus auseiner einer Hand. Hand. und Montage einer Hand. und E

ELEKTRO

LÖRLER

L

E

K

T

R

Deine Friseure

O

U

A

Auch montags geöffnet! Mo, Mi, Fr sogar bis 21.00 Uhr!

I C

I I C CH C HT H T T

Geführte Wanderungen auf drei Wegen erschließen das Wandergebiet

L

L L

M

LÖRLER LÖRLER

R RR A AA U UU MM M

R

E LEELK RTTORROO LEETKK

R

O

H

Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, Rotenfels, die es auf 16,6 Kilome- auch noch am Bahnhof Bad MünsJetzt Verabredung vereinbaren 25. August, laden die Gesundheit ter bringt. Start für die geführten ter am Stein. Elek 40 deine-friseure-badkreuznach.com Tel.: +49 (0)6131 6131240 24051-0 51-0 Auch zur zweiten „Introtour“ wird Wanderungen der „Introtour“ und Tourismus für Bad Kreuznach Tel.: +49 (0) Weberstraße 13a W eb oerler .de ektro Lörler GmbH Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 -0 Email: info@elektro-loerler.de Email: info@elektro-loerler.de Europaplatz 3 | Bad Kreuznach um 14.30 Uhr ein Bus auf den ist um 11 und um 15 Uhr am ParkGmbH und der Verkehrsverein 55130 Mainz 5513 Email: info@elektro-loerler.de r .de eberstraße 13a www.loerler.de www.loerler.de 130 Mainz Rotenfels fahren – und kann Wanplatz „Zur Bastei“ – dem WanderRheingrafenstein im Rahmen des Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 T el.: www.loerler.de Email: info@elektro-loerler.de Ema Um 10 Uhr star- derer um 16.30 Uhr wieder mit Nahe-Wander-Sommers ge- portal Rotenfels. l.: +49 (0) 6131 zu 240 51-0 mail: info@elektro-loerler .de www.loerler.de ww nach Hause nehmen. tet die als Halbtagswanderung führten Wanderungen zwischen 40 51-0 Antje Müller Die Teilnehmer*innen der „Clasgedachte „Classictour“. Die KöKauzenburg und RotenfelsmasI M MOBILIEN ww .loerler .de oerler.de Vermittlung und Beratung nigsetappe ist die „Vitaltour“, die sictour“ und der „Vitaltour“ erhalsiv ein. Dabei besteht Gelegenheit, die wiederum wesentliche Teile der ten ein Imbisspaket zwecks StärMaisonetten-Wohnung neu ausgeschilderten Wander- „Classictour“ und der „Introtour“ kung und Erfrischung auf dem in Altenbamberg wege des Wandergebietes Roten- umfasst. Sie startet bereits um 9 Weg. Sowohl für den Bustransfer Wohnen auf 2 Ebenen in ruhiger Randlage! 3 Zimmer, Küche mit EBK, Bad, Gäste-WC fels zu erkunden. Das sind drei Uhr – und zwar auf dem Parkplatz als auch für die Teilnahme an der mit Dusche, HWR ca. 142 m² Wfl., Balkon, von neun Wandertouren, die un- der Gaststätte Kauzenburg. Da- „Classictour“ (Start WanderporTerrasse, 2 Stellplätze. Frei nach Absprache. ter der Marke „3x3 Salinental“ neu mit auch Interessenten, die nicht tal Rotenfels 10 Uhr), und der Vi299.000 € mit dem Auto anfahren, mitma- tal-Tour (Start Kauzenburg 9 Uhr) konzipiert wurden. Verbrauchsausweis EnEV 91,10 kWh, C, Strom, Baujahr 2007 Bei den Wanderwegen handelt chen können, wird es einen Shut- wird zwecks Kapazitätsplanung EFH in Dörrebach/Soonwald es sich um die „Introtour“ mit ei- tle-Service geben: Am Bad Kreuz- um Anmeldung gebeten. Wohlfühlen in traumhaften Ambiente! ner Länge von 3,1 Kilometern, die nacher Bahnhof fährt um 9.30 Uhr Infos und Anmeldung unter Tel. 5 ZK 2B, Gäste-WC, Terrasse, Loggia ca. 200 „Classictour“, die eine Distanz von ein Bus Richtung Rotenfels ab. Er 0671-8360050, info@bad-kreuzm² Wfl. und ca. 150 m² Nfl.. Garage, Carport 9,1 Km überwindet und um die Ta- wählt die Route nach Traisen über nach-tourist.de. für 4 PKW´s. Grdst. 1.212 m². Eine weitere geswanderungen der Vitaltour Bad Münster am Stein und hält  Foto: Harald Hartusch, GuT Bebauung ist möglich. Frei nach Absprache.

T

Elektro Lörler GmbH

Elektro Lörler GmbH Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13a Weberstraße 13a Weberstraße 13a 55130 Mainz 55130 Mainz 55130 Mainz Elektro Lörler GmbH 51-0

389.000 €

Energieverbrauchsausweis, EnEV 115,3 KWh, D, Öl, BJ 1983

Rundgeschaut bei der Sophia-Kallinowsky-Stiftung

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de Wie Sie mit unserer Autoversicherung mit Telematik Plus bis zu 30 % sparen

Wissenschaft und Forschung sowie Glücksmomente im Fokus

Telematik Plus besteht aus einem Telematik-Sensor und der App „Mein Auto“. Die HUK-COBURG Datenservice und Dienstleistungen GmbH (kurz: HDD GmbH; 96444 Coburg) agiert im Rahmen von Telematik Plus als unser Partner. Sie überlässt Ihnen beispielsweise kostenfrei den TelematikSensor, bewertet Ihr Fahrverhalten und ermittelt daraus Fahrwerte.

Bewertung der Daten Anhand verschiedener Kriterien werden die Daten aller Fahrten bewertet. Es ergibt sich ein Gesamtfahrwert zwischen 0 und 100 Punkten. Eine Bewertung von 0 Punkten ist ein Indiz für besonders riskantes Fahren, eine Bewertung von 100 Punkten für besonders sicheres Fahren.

Erfassung von Daten Während der Fahrt zeichnen der Telematik-Sensor und die App Fahrdaten auf – zum Beispiel zu Geschwindigkeit, Beschleunigung, Brems- und Lenkverhalten. Über die App werden diese Daten an die HDD GmbH übermittelt.

Berechnung Ihres Bonus Einmal pro Jahr (Stichtag: 30. September) berechnet sich auf Basis des Gesamtfahrwertes Ihr Folge-Bonus. Er reduziert Ihren Beitrag in der Kfz-Haftpflichtversicherung und Kasko im Folgejahr um bis zu 30

Die Autoversicherung mit Telematik Plus

Damit können Sie noch günstiger fahren BIS ZU

3S0PAR% EN

MA863, Stand: 09.18

Exklusives Neubauobjekt Residenz Rheingrafenblick 2-3 Zimmer, 49-194 m2 Tiefgarage, Lift, HausmeisterService, bereits ab 149.800 $

Offene Besichtigung jeden Freitag, 14-15 Uhr

Kundendienstbüro Özben Savran 4

Energieausweis wird erstellt.

MA863, Stand: 09.18

Mehr Informationen erhalten Sie von Ihrem Berater und unter www.HUK.de/telematikplus

Infos unter 0671 – 22 22

Bad Kreuznach (nl). Am 19. Mai 2016 verstarb Sophia Kallinowsky im Alter von drei Jahren, zwei Monaten und 22 Tagen an den Fol-

gen eines Ponsglioms (bösartiger Hirntumor). Am 26. Februar 2017, dem Geburtstag von Sophia, gründeten die Eltern Karsten und

Alexandra Kallinowsky die Sophia-Kallinowsky-Stiftung.  Foto: N. Lind Lesen Sie mehr auf Seite 12.

Telematik Plus

Wilhelmstraße 21 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 2984550 oezben.savran@HUKvm.de

Weitere Vertrauensleute in Ihrer Nähe finden Sie unter www.HUK.de/ansprechpartner




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 33 | 15. August 2019

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport

Tel. 112

Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge

Tel. 0800-1110111

oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale

Tel. 0180-50 40 308

Kinderärzte Notdienst

Tel. 0671-605 24 01

NOTRUF

Apotheken Notdienste Donnerstag, 15. August: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Freitag, 16. August: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Freitag, 16. August: Flora-Apotheke, Naheweinstr. 76, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Samstag, 17. August: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566 Sonntag, 18. August: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Montag, 19. August: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560 Dienstag, 20. August: Gräfenbach-Apotheke, Arthur-Rauner-Straße 4, 55595 Hargesheim, Tel. 0671-34994 Dienstag, 20. August: Apotheke am Rotenfels, Seeboldstr. 9, 55585 Norheim, Tel. 0671-2115 Mittwoch, 21. August: Einhorn-Apotheke, Mannheimer Str. 128, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28743 Donnerstag, 22. August: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280

NOTRUF

NOTRUF

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Raiffeisen Weinsheim

Spar-Heizöl Holzpellets  08 000 345 345

gebührenfrei

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

100% FASSADE = ®

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

Kompetente und komplette Raumausstattung Tapezier- und Malerarbeiten, Fußboden - Gestaltung Wandbespannungen Sonnenschutz und Markisen über Gardinen nach Maß Bodenbelagsarbeiten: Teppichboden, PVC Jahre Kautschuk, Fertigparkett, Laminat und Kork Polsterarbeiten

20

Lassen Sie sich Inspirieren

Ihr Pro spe kt in unsere r Zeitun g?

Ist Ihre WeBseIte noch ZeItgeMÄss? Be so nd er s gÜ ns tIg FÜr uns ere anZ eIge nKu nde n

Nichts leichte r als das!

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein...

+ wir bringen Ihre Webseite für Google in Schwung Fragen Sie uns! 0671-796076-13 Herr Joachim Kübler

Kreuznacher Rundschau

Kreuznacher Rundschau

Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach

+ wir erstellen Ihnen eine zeitgemäße Webseite + wir strukturieren Ihre Webinhalte

Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacherrundschau.de

Telefon 0671- 796076 -0 • E-Mail info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Frey Anschrift: Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach Verteilte Auflage: 48.235


Stadt Bad Kreuznach

15. August 2019 | KW 33

Flügge Jungen Die Schwalben vom Wassersümpfchen

Sperren die Schnäbel auf und betteln um Futter: Die Schwalben vom Foto: Ernst Wolfs Wassersümpfchen.  Bad Kreuznach (red). Seit vielen Jahren finden Rauchschwalben

immer wieder an den Brutplatz Wassersümpfchen zurück, um

hier ihre Jungen großzuziehen. In einer überdachten Einfahrt bauten sich die Schwalben zunächst ein eigenes Nest aus Lehm auf einem Bewegungsmelder. Zwei zusätzlich angebrachte Kunstnester aus Holzbeton wurden inzwischen auch angenommen. Die erste Brut wurde in diesem Jahr mit fünf Jungen flügge. Die fünf Jungen der zweiten Brut sind zurzeit kurz davor, das Nest zu verlassen. Sobald sich ein Elternteil zeigt, sperren sie die Schnäbel auf und betteln um Futter. Beide Bruten wurden durch Ernst Wolfs vom NABU Bad Kreuznach mit Ringen der Vogelwarte Radolfzell beringt.

Bäderlandschaft stärken Land fördert Kombibad mit 8,68 Millionen Euro Bad Kreuznach (red). Innenminister Roger Lewentz hat Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer in Mainz den endgültigen Förderbescheid zur Sanierung des Freibads im Salinental in Höhe von 4,68 Millionen Euro überreicht sowie eine schriftliche Förderzusage in Höhe von vier Millionen Euro für den Neubau des Hallenbadteils dieses Kombischwimmbad-Komplexes aus Sportfördermitteln des Landes gegeben. Gefördert wird der Freibad-Teil aus dem Sonderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ des Bundes und der Länder.

„Schwimmbäder dienen in besonderem Maße dem sozialen Zusammenhalt. Diesen zu fördern, ist ein wichtiges Anliegen der Landesregierung. Denn nicht zuletzt sind Schwimmbäder auch wohnortnahe Angebote an alle Bevölkerungsgruppen, um bereits in frühen Jahren sicheres Schwimmen zu erlernen, für Sportaktivitäten zu trainieren oder die Freizeit dort zu verbringen. Genau darauf zielt auch das Kombibad im Salinental ab“, so Innenminister Roger Lewentz. Das Kombibad solle die Bäderlandschaft der beiden fusionierten Kurorte Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-

Ebernburg stärken. Bereits Ende 2017 hatte die Stadt den vorläufigen Bescheid für den Freibadteil erhalten, damit die aufwendigen und zeitintensiven Planungen und Vorbereitungen für das Großprojekt auf gesicherter Grundlage fortgeführt werden konnten. Die Oberbürgermeisterin freute sich über den hohen Zuwendungsbetrag, den das Innenministerium der Stadt bewilligt hat: „Gerade für die Sportstadt Bad Kreuznach hat das Kombibad im Salinental eine besondere Bedeutung. Entsprechend froh sind wir über diese hohe Zuwendung“, betonte Kaster-Meurer.

Nachrichten der Polizei / Feuerwehr Zweiradfahrer unter Drogeneinfluss unterwegs Bad Kreuznach. Eine Zivilstreife der Polizei Bad Kreuznach wurde am Sonntagabend, 11. August, gegen 23 Uhr auf ein mit zwei Personen besetztes Leichtkraftrad in der Salinenstraße aufmerksam. An dem Leichtkraftrad war das Rücklicht defekt, weswegen die Beamten es stoppten. Sie kontrollierten den 18-jährigen Fahrer und seinen gleichaltrigen Sozius. Hierbei fanden die Beamten bei den jungen Männern jeweils eine geringe Menge Marihuana. Ein Drogenschnelltest reagierte bei dem Fahrer positiv auf THC. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt. Feuerwehr holte Frau von Leiter Bad Kreuznach. Eine junge Frau stand in der Philippstraße am Samstag, 10. August, gegen 1.30 Uhr auf einer an eine Hauswand neben einem Balkon im 1. Obergeschoss angelehnte Leiter und

wurde von einem Nachbarn auf der Leiter festgehalten. Ihr linkes Bein hing mit der Kniekehle in einer der oberen Sprossen. Mit dem rechten Bein stand sie auf einer Sprosse. Sie schaffte es nicht aus eigener Kraft, sich aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Ein weiterer Nachbar und die kurz vorher eingetroffene Rettungswagenbesatzung sicherten die Leiter, damit diese nicht von der Hauswand abrutschte. Mit Muskelkraft wurde der nächtliche Ausflug auf die Leiter beendet: Die Feuerwehrleute und die bereits vor Ort befindlichen Helfer brachten die Leiter mit den beiden daraufstehenden Personen vorsichtig zu Boden. Die Frau war augenscheinlich wohlauf, hatte aber einen gehörigen Schreck erlitten. Sie wurde von Rettungsdienst und Notarzt untersucht. Die junge Frau gab an, sie habe ein defektes Regenrohr reparieren wollen und sei deshalb auf die an der Hauswand stehende Leiter

gestiegen. Dabei sei sie mit dem linken Fuß von der Sprosse abgerutscht. Der Einsatz für die Wehrleute des Löschbezirks Süd mit zwei Fahrzeugen und neun Kräften war nach etwa 15 Minuten beendet. Flächenbrand in Nähe des Bogensportclub-Geländes Bad Kreuznach. Ein Mitglied des Bogensportclubs meldete am Montagabend, 12. August, gegen 18 Uhr einen Flächenbrand in der Nähe des Vereinsgeländes in der Hüffelsheimer Straße. Das Feuer hatte eine Ausdehnung von rund 50 m². Mit einem D-Rohr und etwa 200 l Wasser löschten die Wehrleute des Löschbezirks Nord den Brand. Die beiden vorsorglich mitalarmierten Tanklöschfahrzeuge des Löschbezirks Süd mussten nicht mehr eingesetzt werden. Insgesamt waren 16 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Der Einsatz war nach etwa 1 Stunde beendet.

Kreuznacher Rundschau | 3

Veranstaltungskalender Alle 14 Tage mittwochs | 13.15 bis 18 Uhr: Wanderung mit dem Pfälzerwaldverein. Die Strecke ist etwa 8 Kilometer lang. Treffpunkt .LidlParkplatz (Ecke Ringstraße und Alzeyer-Straße). Fahrgemeinschaft zum Wanderziel. Nach der Wanderung: Einkehr. Infos unter www.pwv.de Ausstellung im PuK: PuppentheaterKultur weltweit – Kulturerbe der UNESCO. Immer dienstags und freitags | 7 bis 13 Uhr: Bad Kreuznacher Wochenmarkt auf dem Kornmarkt. Immer freitags | 16 bis 17.30 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050. Fr. + Sa. + So. | 14.30 bis 15.30 Uhr: Stadtrundfahrt mit dem „Blauen Klaus“. ab Haltestelle Parkhotel Kurhaus. Fahrpreis: Erwachsene 7 Euro, Kinder 3,50 Euro. Sa., 17. August | 15 bis 17 Uhr: Weinerlebnis-Express ab Weingut Gattung, Franz-von-Sickingen-Straße 16, Ebernburg. Kosten: 14 Euro. Voranmeldung: Tel. 06708-2223, info@weingut-gattung.de, www. weingut-gattung.de. Sa., 17. August | 19.30 bis 21 Uhr: Abendmusik mit dem Kurensemble im Kurpavillon im Kurpark, Bad Münster am Stein. Der Eintritt ist frei. So., 18. August | 10.30 bis 11.30 Uhr: Morgenmusik mit dem Kurensemble in der Konzertmuschel (bei schlechtem Wetter im Kurpavillon) im Kurpark, Bad Münster am Stein. Der Eintritt ist frei. Sa., 18. August | 15.30 bis 17.30 Uhr: Tanztee mit dem Duo Pirgos im Kurpark Bad Kreuznach. Der Eintritt ist frei.

Kurzmeldungen Seit Montag online

Neues Rats- und Bürgerinfosystem Bad Kreuznach (red). Am Montag, 12. August, ging das neue Rats- und Bürgerinformationssystem der Stadt Bad Kreuznach online. Damit entfällt die bisherige Veröffentlichung der Termine und Unterlagen zu Stadtrat und Ausschüssen auf der Stadthomepage unter dem Untermenüpunk „Politik (Stadtrat und Gremien)“. Im neuen Rats- und Bürgerinfosystem können sich Mandatsträger, Bürgerinnen und Bürger sowie die Presse unter anderem über kommende Sitzungstermine informieren sowie die Stadtratsund Ausschussunterlagen abru-

fen und herunterladen. Auch zu den einzelnen Mandatsträgern, Fraktionen und Gremien stehen Informationen bereit. Mithilfe der Recherchefunktion kann zudem gezielt nach bestimmten Themen gesucht werden. Für das öffentliche Bürgerinfosystem ist keine Anmeldung erforderlich. Das neue Rats- und Bürgerinfosystem ist in die Stadthomepage www.bad-kreuznach.de über den Quicklink „Ratsinfosystem“ eingebunden. Alternativ kann es direkt über die Adresse https:// bad-kreuznach-stadt.gremien.info/ aufgerufen werden.

Richtiges Verhalten von Radfahrern

Vollzugsdienst zeigt Präsenz Bad Kreuznach (red). Um Fehlverhalten von Radfahrern in der Innenstadt zu ahnden, führte der kommunale Vollzugsdienst der Stadt in den vergangenen Wochen intensive Streifen in der Innenstadt durch. Das Zwischenfazit: Die Kontrollen kommen durchweg gut an. Der Vollzug zeigte bei den mehrstünden bis ganztägige Kontrollen mit allen verfügbaren Beamten Präsenz. Im Fokus standen neben der Fußgängerzone die Bereiche Neustadt, Wilhelmstraße, Salinenstraße und der Kurpark. Fahrradstreifen gab es außerdem in den Ortsteilen, vor

allem in Bad Münster am SteinEbernburg. Die Beamten sprachen viele mündliche und gebührenpflichtige Verwarnungen aus. „Die Stadtverwaltung möchte mit der Maßnahme keinesfalls Fahrradfahrer aus dem Verkehr verdrängen, sondern zeigen, wie es miteinander geht“, so Ordnungsdezernent Markus Schlosser. Für Radfahrer, die nicht die stark befahrene Wilhelmstraße nutzen wollen, bietet sich als Ausweichoption etwa die Strecke über Turmstraße, Hospital- und Klostergasse an. Die Kontrollen sollen weiterhin stattfinden.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

Ein satirisches Szenenprogramm

KW 33 | 15. August 2019

Kein Thema – mein Thema“ “ Künstlergruppe Nahe stellt im Kunstraum INSTALL aus

Die Kreuznacher Rundschau verlost 2 x 2 Eintrittskarten für „Die Schmiere“ Bad Kreuznach. Das Ensemble „Die Schmiere“ zeigt am Freitag, 6. September, um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) „Ein satirisches Szenenprogramm“ im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6. Dieses Gastspiel wurde von der SophiaKallinowsky-Stiftung organisiert. Der Erlös fließt zu 100 Prozent in deren Arbeit für krebskranke Kinder und deren Angehörige sowie die Krebsforschung. Die in Frankfurt etablierte „Schmiere“ bietet seit 1950 hausgemachtes Kabarett und Satire in bewährter Qualität. Satirisch, komödiantisch, unterhaltsam und politisch arbeitet inzwischen schon die zweite Die-SchmiereGeneration mit dem alltäglichen Wahnsinn. Das Ensemble bietet an vier bis sieben Tagen pro Woche fünf Eigenproduktionen im

flinken Wechsel, ergänzt durch Gastspiele aus den Bereichen Kabarett, Magie, Comedy, Lesung und Kunst. Das „satirische Szenenprogramm“ vermittelt Kostproben der jüngeren Die-Schmiere-Stücke und wird in Bad Kreuznach von den Kabarettist*innen Kathrin Bach, Christina Wiederhold und Matthias Stich präsentiert. Fürs Publikum gibt es vorweg sowie in der Pause „Finger Food“ von David Meinhard und Getränke, die extra zu zahlen sind. Karten sind ab sofort im Vorverkauf für 18 Euro an folgenden Stellen erhältlich: Weingut Meinhard, Friseur Cocoon, Fitness-Center Merkelbach, Bad Kreuznacher Tourist-Info sowie im Online-Shop der Sophia-Kallinowsky-Stiftung unter der Adresse shop.ophia. foundation.  Foto: KruppPresse

Werke (v.l.n.r.) von Karl Kaul, Joanna Whitaker-Simon, Nico Capiello und Horst Frick.  Foto: Künstlergruppe Nahe Bad Kreuznach. Gewohnt vielseitig präsentiert sich die Künstlergruppe Nahe e.V. bei der Ausstellung „Kein Thema – Mein Thema 2019". Am Sonntag, 18. August, 11.30 Uhr, findet im Kunstraum INSTALL, im EG des Museums für PuppentheaterKultur, Hüffelsheimer Straße 5, die Ausstellungseröffnung statt. Von realistisch bis abstrakt, von skizzenhaft bis versiert reicht die Band-

breite der ausgestellten Werke. Das Thema ist jeweils von den Künstler*innen frei gewählt. Dabei zeigt sich, welche zahlreichen Funktionen die bildende Kunst haben kann: ob Kunst erinnert, experimentiert, irritiert, schockiert, Zeitgeist spiegelt, Rätsel aufgibt, verstört, betörend schön ist oder einfach nur gefällt – das liegt in der Bewertung der Betrachter*innen. Die Ausein-

andersetzung darüber ist immer wieder anregend. Begrüßung: Anna Thiergarten, 1. Vorsitzende Künstlergruppe Nahe e.V. Die Finissage findet am Samstag, 7. September, um 19 Uhr mit Musik von Peter Lenz (Gitarre) und Markus Lauer (Piano) statt. Öffnungszeiten: Dienstag 10 bis 13 Uhr, Mittwoch bis Freitag 10 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr.

Kunst- und Kulturtage Volles Programm mit Kunstschaffenden aus Bad Kreuznach

Gewinnspiel

Kulturamtsleiterin Grit Gigga (2.v.l) und mitmachende Kulturschaffende aus Bad Kreuznach und Umgebung.  Foto: Stadtverwaltung KH

Die Kreuznacher Rundschau verlost 2 x 2 Eintrittskarten für die „Schmiere“. Wenn Sie das satirische Szenenprogramm live miterleben wollen, senden Sie uns eine E-Mail mit Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und Ihrer Telefonnummer mit dem Stichwort „Die Schmiere“ an redaktion@kreuznacher-rundschau.de oder eine Postkarte an Kreuznacher Rundschau, Wöllsteiner Straße 1-3, 55543 Bad Kreuznach. Der Einsendeschluss ist Mittwoch, 28. August 2019. Die Gewinnerinnen oder die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bad Kreuznach. Musik, Theater, Kino, Ausstellungen, Offene Ateliers und vieles mehr − das erwartet die Besucherinnen und Besucher der 13. Kunst- und Kulturtage Bad Kreuznach von Freitag, 23. August, bis Sonntag, 8. September. Nach der erfolgreichen Wiederbelebung 2018 ist mithilfe der Kulturschaffenden aus Stadt und Region und koordiniert vom städtischen Kulturamt wieder ein vielfältiges Programm an verschiedenen Veranstaltungsorten entstanden. Neu ist das Eröffnungskonzert des Nahetalorchesters (Freitag, 23. August, 19 Uhr, Pauluskirche), bei dem sich die an den Kunst- und Kulturtagen teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler dem Publikum vorstellen und ihre Veranstaltungen bewerben können. „Mit den wiederbelebten Kunst- und Kultur-

d HistoParrisksches ertes un Wissensühwrun g durch Kreuznacher Stadtf

tagen möchten wir zeigen, wie reich das Kulturangebot in unserer Stadt ist sowie den Kulturschaffenden und Kultureinrichtungen eine gemeinsame Plattform bieten“, sagt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. „Ich freue mich auf interessante, kurzweilige und gut besuchte Veranstaltungen.“ Die Stadt Bad Kreuznach ist mit ihren Museen (Ausstellungen und Begleitprogramme in den Museen Schlosspark und Römerhalle sowie im Museum für PuppentheaterKultur) in der Veranstaltungsreihe vertreten. Wie im vergangenen Jahr können die Gäste beim Tag der offenen Ateliers und beim Fest im Atelier Frank Leske die Werke heimischer Künstlerinnen und Künstler bestaunen. Bei „Musik in der Stadt“ verwandelt die Musikschule Mittlere

Bad Kreuznach. Am Sonntag, 18. August, 10 Uhr, beginnt am Eingang Oranienpark an der Minigolfanlage eine Führung durch die städtischen Parks mit Oranienpark, Kurpark und romantischem Schlosspark. Der Weg führt an den Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei, z.B. den Brückenhäusern oder der Pauluskirche. Unterwegs erfahren die Teilnehmer Wissenswertes und Historisches. Die Highlights der Führung sind die botanischen Raritäten der Parks. Eine Augenweide ist u.a. die

Nahe die Fußgängerzone in eine Kulturmeile. Das Freilichtkino am Ellerbach und das Museumsfest im Steinskulpturenmuseum sind weitere beliebte, aus 2018 bekannte Programmpunkte, ebenso das erfolgreiche Kinderkonzert von Alex Schmeisser. Wer Neues entdecken möchte, ist auf den Vernissagen von Peter Trautmann/Steffen Kaul, Elfi Brandt/Christel Bittmann sowie der Ausstellung der Künstlergruppe Nahe richtig. Zum ersten Mal beteiligt sich auch die Kunstwerkstatt mit einer Ausstellung und Workshops an den Kulturtagen. Musikliebhaber sollten sich die Parkmusik im Trombacher Hof nicht entgehen lassen. Das vollständige Programm finden Sie unter www.bad-kreuznach.de.

imposante, 30 Meter hohe Sumpfzypresse mit ihren Atemknien oder der chinesische Seidenbaum, auch Schlafbaum genannt. Lassen Sie sich in die grünen Oasen der Stadt entführen und genießen Sie einen Ausflug zu botanischen Exoten. Die Führung dauert etwa zwei Stunden und kostet 8 Euro. Anmeldung bei Martina Schmitt unter Tel. 0671-4835510 oder 0151-11970500 und EMail m.schmitt@kuweibo-nahe.de oder martina.schmitt@gmx.net.  Foto: Marina Schmitt


15. August 2019 | KW 33

Kreuznacher Rundschau | 5

1

SIE bestellen

WIR

ANRUFEN & BESTELLEN

SERVICE, das ist unser HIT!

Ihr Getränke Dienstleiter

ANRUFEN & BESTELLEN

Info - Telefon: 0 67 32 / 94 36 0

2

liefern

www.getraenke-schmidt.de ... auch für Ihre kleinen und ... großen Feste & Feiern ...

3

... und bringen es in Ihre Garage, Wohnung, Lager, Keller.

für die Heim-, Büro-, Kanzlei-, Betriebs-, Schul-, Kindergarten-, Vereins-, Weinguts-, sowie Gastronomie und Hotel Belieferung.

zuverlässig - regional - nachhaltig

Erleben Sie Kunst und Literatur in der Normandie! Träumen Sie in Monets Garten und folgen Sie den Spuren von Jules Verne, Flaubert, Proust und Sartre. 8-tägige Busrundreise vom 12.10. - 19.10.19 oder 20.10. - 27.10.19 7 Übernachtungen in guten Hotels inkl. Frühstück und Abendessen laut Programm Qualifizierte Studiosus Reiseleitung, inkl. Eintrittsgeldern

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer ab

Michaela Bernhard empfiehlt:

m & b Reiseteam

1580,-

Euro.

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de

BOARDING TIME!

M C F m i b u a l r U v i Akt

WIR BRINGEN SIE IN SOMMERFORM!

UB AKTIVURLA

Persönliche (1:1) Trainertermine

ein gutes Stück näher. 5 persönliche Trainertermine, 12 Wochen Fitness, Kurse, Schwimmbad, Sauna und jede Menge Spaß.

5 FCM2019 GATE: 7

Foto: maridav / 123rf

12 Wochen

STATT 290€

199€

*

nur

inklusive

Ernährungsse

minare

inklusive

Persönliches

Individueller

199€

FIRST CLAS S

Kochbuch

FigurScout

inklusive

Ernährungsse

Figurplan

minare

inklusive

inklusive

Persönliches

STATT 99€

zzgl. nur

nur

OPTIONAL

inklusive

FCM2019

www.fitnesscenter-merkelbach.de

se, Sauna Fitness, Kur Schwimmbad

12 Wochen

ERNÄHRUN GSPAKET

GATE: 7

Schwabenheimer Weg 137 · Bad Kreuznach Info-Line: 0671 74222

5

STATT 290€

FigurScout

Vereinbaren Sie jetzt gleich ein unverbindliches Beratungsgespräch!

Persönliche ne (1:1) Trainertermi

, Sauna Fitness, Kurse d Schwimmba

Mit unserem AktivUrlaubs-Angebot kommen Sie der perfekten Strandfigur

S FIRST CLAS

PASS BOARDING

79€

*

Kochbuch

inklusive

Individueller

Figurplan

inklusive

* Angebot gültig bis 30.09.2019. Ab 18 Jahren. Für alle, die uns noch nicht kennen. Begrenztes Kontingent. Nicht mit bestehender Mitgliedschaft verrechenbar.

nur

STATT

79€


Stadt Bad Kreuznach

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 33 | 15. August 2019

Termine Bad Kreuznach

Gewinner ermittelt

Termine Bad Kreuznach

Robin-Hood-Bande

Jahrmarktsquiz des Freundeskreises

Seniorennachmittag

und der Zahl der zugelassenen Betriebe (richtig: über 200) bereiteten den Mitspielern die geringsten Probleme. Die Frage „Seit wann beginnt der Jahrmarkt freitags?“ wurde mit großem Abstand am häufigsten falsch beantwortet. Statt der richtigen Jahreszahl 1966 wurden nur spätere Termine genannt. Ähnlich war es auch bei dem lachenden Brückenhaus, dem viele sein Entstehungsjahr 1951 nicht zutrauten, was letztlich für die zeitlose Gestaltung des Jahrmarktssymbols spricht. Bei der Besucherzahl waren sich die Mitspieler auch nicht immer einig: Verschiedene gingen von nur 400.000 Gästen aus, während die Verwaltung seit Jahren mit über 500.000 Besuchern beim größten Volksfest zwischen Nahe, Mosel, Rhein und Saar wirbt. Die geringste Zahl von falschen Antworten hatte die Frage nach dem 200. Jahrmarkt. Anscheinend ist die Vorfreude auf dieses Jubiläum bei den Jahrmarktsfreunden so groß, dass fast alle das richtige Jahr 2028 nannten.

Auf Streifzug Ab Montag, 19. August, trifft sich wöchentlich montags von 16 bis 18 Uhr die Waldgruppe „Robin-HoodBande“ auf dem Kuhberg. 6-mal gehen die 5- bis 10-jährigen Kids gemeinsam auf Streifzug mit Dipl.Pädagogin Katrin Monz. Gebühr: 66 €. Infos: Caritas-Familienbildungsstätte, Tel. 0671-83828-40, E-Mail FBS@caritas-rhn.de, caritas-rhn. de/kursangebote.

VdK-Treffen

Jahrmarkt „Nix wie enunner“ heißt es für die Mitglieder des Sozialverbandes VdK Stadt Bad Kreuznach. Am Montag, 19. August, ab 14.30 Uhr sind im Weingarten die Tische reserviert. Für VdK-Mitglieder gibt es einen Zuschuss für Essen und Getränke im Lokal „Weingarten“.

Frauengemeinschaft

Treffen Im Weinzelt auf dem Jahrmarkt treffen sich die Mitglieder der katholischen Frauengemeinschaft St. Wolfgang am Montag, 19. August, um 14.30 Uhr. Gäste willkommen.

Energieberater

Tipp Der Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat am Montag, 19. August, 13.30 bis 18 Uhr, Sprechstunde in der Kreisverwaltung, Salinenstraße 47, Raum 109, 1. OG. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 0671-803-1004.

Stadtwerke

Jahrmarkt Das Stadtwerke Forum und die Verwaltung der Stadtwerke ist am Jahrmarktsmontag, 19. August, ab 13 Uhr geschlossen.

Jahrmarktsmontag

Stadtverwaltung Die Stadtverwaltung ist am Jahrmarktsmontag, 19. August, nach 13 Uhr nur bedingt erreichbar. Das Infobüro im Stadthaus, Hochstraße 48, ist zu den üblichen Zeiten (7.30 bis 16.30 Uhr) geöffnet.

Psychoseseminar

Glück Am Mittwoch, 21. August, 18 bis 20 Uhr, findet im Hildegardiszentrum, Bahnstraße 26, ein kostenloses Psychoseseminar zum Thema „Selbstfürsorge – wie sorge ich gut für mich?“ mit Dipl.-Psychologin Birgit Essig statt.

Jürgen Kuhn (r.), der die Quizfragen ausgearbeitet hatte, zog mit dem Vorsitzenden des Freundeskreises, Dieter Gronbach, die Hauptgewinner.  Foto: Freundeskreis Kreiznacher Johrmarkt Bad Kreuznach (red). Wer beim Jahrmarktsquiz des Freundeskreises „Kreiznacher Johrmarkt“ mitspielen wollte, musste sich mit der Geschichte des Volksfestes beschäftigen. Die Fragen waren so ausgearbeitet, dass sie nicht spontan beantwortet werden konnten. Insgesamt haben 91 Mitspieler alle sechs Fragen richtig beantwortet. Jürgen Kuhn, der die Fragen ausgearbei-

tet hatte, zog die Gewinner, die alle in Bad Kreuznach wohnen und „eschde Johrmarktsgänger“ sind: 1. Preis Jahrmarktstüte (Wert 150 Euro) für Ursula Weyand, 2. Preis Jahrmarktstüte (100 Euro) für Inka Mund, 3. Preis Jahrmarktstüte (50 Euro) für Arnulf Schödel. Die Preise werden bei der Eröffnungsfeier des Jahrmarktes im Weinzelt übergeben. Die Fragen nach dem ersten Jahrmarkt (richtig: 1810)

Jahrmarkt digitalisiert Erstmals Kartenzahlung an Kölschstand und im Weinzelt möglich Bad Kreuznach (red). Es ist ein Szenario, das vielen bekannt vorkommen dürfte: Das mitgebrachte Bargeld hat nicht ausgereicht und während ringsherum gefeiert wird, steht man in einer Warteschlange vor dem Geldautomaten. Genau dieser Problemstellung haben sich Auszubildende der Sparkasse Rhein-Nahe jetzt angenommen. Pünktlich zum Jahrmarkt hat

dende der Sparkasse Rhein-Nahe teilgenommen und Projektmitglied Celine Möller erklärt: „Der Digitalisierungsgrad nimmt in allen Bereichen immer weiter zu, insbesondere beim Bezahlen. Und so kam uns der Gedanke, das Weinzelt und den Kölschstand zu modernisieren, um auf dem größten Volksfest der Region für alle eine bequeme Bezahlmethode anbieten zu können.“

die Azubi-Projektgruppe „Kontaktlos liegt so Nahe“ die Voraussetzungen für etwas geschaffen, was es so bislang nicht gab: Die Kartenzahlung auf dem Bad Kreuznacher Jahrmarkt. Die Idee dazu wurde im Rahmen eines jährlich deutschlandweit ausgeschriebenen Wettbewerbs rund um das Thema „Bezahldienste“ geboren. Erstmalig haben daran auch acht Auszubil-

Kurzmeldungen 60 Rotkreuzler sind ab Donnerstag im Einsatz

Rotes Kreuz ist einsatzbereit für Jahrmarkt Bad Kreuznach (red). Wenn in wenigen Tagen der Kreuznacher Jahrmarkt beginnt, haben die ehrenamtlichen Helfer des DRKKreisverbandes Bad Kreuznach e.V. bereits einige Wochen an intensiver Vorbereitung hinter sich. Für eine schnelle Versorgung von Jahrmarktsbesuchern und Schau-

stellern sorgen bei kleinen und großen Verletzungen und Erkrankungen rund 60 ehrenamtliche Helfer des DRK. Unterstützt werden Sie in den Hauptzeiten durch mehrere Ärzte. Im Notfall erreicht man den DRK-Sanitätsdienst entweder an der Jahrmarktswache am Haupteingang in der Güter-

bahnhofstraße oder auf der anderen Seite am Naheweinzelt. Auch die mobilen Einsatzteams sind jederzeit ansprechbar. Zudem kann per Notruf 112 auch die Integrierte Leitstelle Bad Kreuznach erreicht werden, welche in direkter Verbindung mit dem DRK auf der Pfingstwiese steht.

E-Mobilität-Erfahrung erweitert

Stadtwerke testen den StreetScooter Bad Kreuznach (red). Die Kreuznacher Stadtwerke erweitern ihre E-Mobilität-Erfahrung und sind ab sofort auch mit einem StreetScooter „e-mobil“ unterwegs. Westnetz testet im Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück den elek-

trisch angetriebenen Transporter von StreetScooter bereits seit Mai 2018. Das E-Mobil ist im Versorgungsgebiet für Arbeiten rund um die Instandhaltung und den Ausbau des Verteilnetzes unterwegs.

Die Stadtwerke haben in ihrem Fuhrpark bereits 36 Erdgas-Fahrzeuge und drei Elektrofahrzeuge. Nun testen sie vier Wochen den StreetScooter, ob dieser ein weiterer Baustein sein könne.

Naheweinzelt Der Kreisverband der CDU, die Senioren- und die Junge Union laden zum Seniorennachmittag am Dienstag, 20. August, ab 14 Uhr im Naheweinzelt auf den Jahrmarkt ein. Anmeldung: cdu-kh@t-online.de.

Schuljahr-Eröffnung

Gottesdienst Am Dienstag, 20. August, 18 Uhr, findet in der Pauluskapelle, Kurhausstraße, der ökumenische Gottesdienst „Schule – eingebunden sein (in alles, was existiert)“ zur Eröffnung des Schuljahres 2019/2020 für Lehrende aller Schulformen und -fächer und für alle Interessierten statt.

Gesprächskreis

Demenz Am Dienstag, 20. August, 19 bis 21 Uhr, findet ein kostenloser moderierter Gesprächskreis zu ausgewählten Themen für Angehörige von Menschen mit Demenz im Medienraum des Hauses St. Josef, Mühlenstraße 43, statt. Leitung: Irini Langensiepen, Infobüro Demenz. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Infos: Tel. 0671-372-1304.

Philharmoniker

Im Kino Das Saisoneröffnungskonzert der Berliner Philharmoniker ist zugleich das Antrittskonzert ihres neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko und ist am Freitag, 23. August, ab 18.30 Uhr im Cineplex zu erleben. Auf dem Programm steht Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 9 mit ihrem berühmten Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“. Mit dabei sind Marlis Petersen (Sopran), Elisabeth Kulman (Mezzosopran), Benjamin Bruns (Tenor), Kwangchul Youn (Bass) und der Rundfunkchor Berlin, einstudiert von Gijs Leenaars.

Starke Eltern und Kinder

Freie Plätze Im Kurs „Starke Eltern – starke Kinder“ (Start am Mittwoch, 4. September, 19.30 Uhr in der CaritasFamilienbildungsstätte, FBS) gibt es noch freie Plätze. Der zehnteilige Elternkurs in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund Bad Kreuznach findet in den FBSRäumen, Bahnstraße 26, statt. Die wöchentlichen Treffen dauern je 2 Stunden. Anmeldefrist bis 23. August: Tel. 0671-83828-40, E-Mail FBS@caritas-rhn.de. Auf www.caritas-rhn. de/kursangebote gibt es Infos etwa zu Kursinhalten oder dem Teilnehmerbeitrag.


15. August 2019 | KW 33

Mit Zusammenarbeit zufrieden Freiwillige Feuerwehren übten realistische Szenarien im Abrissgebäude

Insgesamt 30 Feuerwehrleute nahmen an der Übung im Abrissgebäude der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück teil.  Foto: Freiwillige Feuerwehr KH Bad Kreuznach (red). Im Abrissgebäude der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück fand am Donnerstag, 8. August, eine Übung der Freiwilligen Feuerwehren Bad Kreuznach und Hackenheim statt. Die Übungsleiter Alexander Zeller, Jeffrey Mitchell, Fabian Trarbach und Alexander Jodeleit hatten sich folgendes Übungsszenario ausgedacht: Während den laufenden Abrissarbeiten des alten Volksbankgebäudes bricht ein Brand in der Tiefgarage aus, eine Person (Dummy) wird vermisst und in einer Wanne wurde Holz verbrannt, um eine echte Rauchentwicklung zu erzeugen. Die ersten angerückten Kräfte öffneten mit einem hydraulischen Türöffnungswerkzeug die Eingangstür, um in die verschlossene Tiefgarage zu gelangen. Zwei Trupps unter Atemschutz gingen mit zwei C-Rohren zur Personenrettung und Brandbekämpfung in

die Tiefgarage vor. Ihnen wurde die Sichtscheibe der Atemschutzmaske abgedeckt, damit sie sich tastend in dem unbekannten Raum vorbewegen mussten. Damit wurde eine komplette Verrauchung der Tiefgarage bei null Sicht simuliert. Parallel wurde ein Belüftungsgerät zur Entrauchung vor der Tiefgarage aufgebaut. Die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Hackenheim stellten zwei Sicherheitstrupps unter Atemschutz und bauten die Wasserversorgung von einem Hydranten auf. Die vermisste Person in der Tiefgarage wurde zügig gefunden und ins Freie gebracht. Ein weiteres Übungsszenario sah vor, dass plötzlich eine Kameradin unter Atemschutz bewusstlos wurde. Sofort wurde von dem zweiten Kameraden des Angriffstrupps ein Mayday abgesetzt und die beiden für solche Notfälle bereitste-

hende Atemschutztrupps gingen umgehend mit einer Schleifkorbtrage vor. In kurzer Zeit war die Kameradin in der Trage liegend aus dem Gefahrenbereich gerettet worden. Nach etwa 90 Minuten hieß es dann Übungsende. An der Übung nahmen über 30 Feuerwehrleute mit insgesamt sieben Fahrzeugen des Löschbezirks Süd und der Freiwilligen Feuerwehr Hackenheim teil. Die Übungsleiter waren mit dem Ergebnis und der Zusammenarbeit der Wehrleute sehr zufrieden. Einige Optimierungsmöglichkeiten wurden gemeinsam besprochen. Im Nachgang der Übung wurde noch das Fognail-Nebellöschsystem in dem Gebäude ausprobiert. Hierbei wurde ein Loch in die Zimmertür geschlagen und eine Art Löschlanze durch die verschlossene Tür getrieben. Aus den Düsen trat dann im Innern des Raumes ein Wassernebel mit verschiedenen Sprühbildern aus und löschte den imaginären Brand, ohne dass in den Raum selbst vorgegangen werden musste. Diese Art der Brandbekämpfung wurde in der Vergangenheit schon bei einem Dehnfugenbrand zwischen zwei Häusern eingesetzt, bei dem ein Ablöschen mit einem herkömmlichen Strahlrohr wirkungslos war. Da die Abrissarbeiten des alten Volksbankgebäudes mittlerweile schon sehr weit fortgeschritten sind, war dies wohl die letzte Übung der Feuerwehr. Ein Dank geht an den Vorstand der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück, der die Feuerwehren zwei Mal unter absolut realistischen Szenarien üben ließ.

3x Gold, 2x Silber und 1x Bronze

Kreuznacher Rundschau | 7

Nachrichten aus der Geschäftswelt

Sparkasse Rhein-Nahe bietet Mitarbeitern RNN-JobTicket

Silke Meyer von RNN und Rolf Walz, Personalleiter der Sparkasse RheinNahe. OTO: Sparkasse Rhein-Nahe

Rheinhessen/Nahe. Seit dem 1. Juni 2019 bietet die Sparkasse Rhein-Nahe ihren Beschäftigten ein Jobticket des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbundes (RNN), nachdem ein entsprechender Vertrag zwischen Sparkasse Rhein-Nahe und RNN abgeschlossen wurde. Alle 720 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an zentralen Standorten wie in Bad Kreuznach und Ingelheim, aber auch alle Angestellten in dezentralen Beratungscentern und Filialen können damit deutlich günstiger mit Bussen und Bahnen unterwegs sein. Das RNN-Jobticket ist ein vergünstigtes Jahresticket für das gesamte RNN-Verbundgebiet, das die Landkreise Birkenfeld, Bad Kreuznach, Mainz-Bingen, Alzey-Worms und Mainz/Wiesbaden umfasst. Damit können sämtliche Nahverkehrszüge, Stadt- und Regionalbusse sowie Straßenbahnen jeden Tag nicht nur zur Arbeit, sondern auch in der Freizeit genutzt werden. Attraktiv ist zudem die Mitnahmeregelung, mit der vier weitere Personen kostenfrei abends und am Wochenende ganztags

Tier der Woche: Jerry

Melanie Opp erfolgreich bei Werfer-Meisterschaften in Ungarn

In der Disziplin „Ultra Stein“ holte Melanie Opp bei den Werfer-Meisterschaften in Ungarn Gold.  Foto: privat Bad Kreuznach/Tata (red). Vom 2. bis 4. August fanden die alle zwei Jahre stattfindenden Werfer-Weltmeisterschaften im ungarischen Tata statt. Teilnehmende Staaten der rund 70 Wettkämpfer waren Ungarn, Polen, Tschechien,

Serbien, Kroatien und die Schweiz. Melanie Opp vom MTV 1877 Bad Kreuznach holte dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze in der Wettkampfklasse W40 (40 bis 44 Jahre). Die Goldmedaillen holte Opp in den Disziplinen „Ul-

tra Stein“ (25 kg, eckige oder runde Form möglich, Anlauf gestattet) mit 2,54 m, „Steinstoßen“ (7,5 kg, Anlauf gestattet) mit 5,01 m und „Schleuderball“ (1 kg) mit 35,24 m. Silber konnte Opp in „Shockorama“ (Kugelwürfe in Diskustechnik mit drei verschiedenen Gewichten) und „Shotorama“ (Kugelstandstöße mit fünf verschiedenen Gewichten) holen. Mit 14,12 m ging die Bronzemedaille an Melanie Opp in der Disziplin Diskus. Weiter geht es für Opp Anfang September in Venedig: Dort finden die Senioren-Europameisterschaften (internationaler LeichtathletikVerband) statt. Dort wird sie außer in den klassischen Einzeldisziplinen auch im Siebenkampf und im Werfer-Fünfkampf starten.

mitgenommen werden können. „Mitarbeiter, die gerade zu Zeiten starken Berufsverkehrs die Fahrt zur Arbeit mit dem Öffentlichen Personennahverkehr wählen, kommen Studien zufolge besser ausgeruht, informiert und vorbereitet zur Arbeit“ erklärt Rolf Walz, Personalleiter der Sparkasse RheinNahe, einen der Gründe, warum man den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diese Möglichkeit anbieten möchte. Darüber hinaus leistet die Sparkasse einen weiteren Beitrag für Nachhaltigkeit und Umweltschutz unserer Region. „Wir freuen uns gerade auch im Bad Kreuznacher Raum einen weiteren, für die Region sehr bedeutenden Großkunden gewonnen zu haben“, erläutert Silke Meyer, die beim RNN für den Großkundenbereich verantwortlich zeichnet. „Mit dem neuen Partner haben derzeit rund 37.000 Beschäftigte im Gesamten RNN-Verbundgebiet die Möglichkeit, das kostengünstige RNN-JobTicket zum monatlichen Preis von 39,80 Euro zu nutzen“.

Als der ca. 2 Jahre alte Kater Jerry bei uns abgegeben wurde, war er krank: er leckte sich das Fell ab. Wir haben ihn gegen Milben behandelt und es geht ihm schon besser. Es kann auch

sein, das sein Verhalten stressbedingt ist, weil er nicht nach draußen durfte. Jerry sucht die Begegnung mit Menschen und ist sehr lieb und verschmust. Er ist ein typischer junger Kater, der gerne spielt und aktiv ist. Wir suchen ein Zuhause mit Auslauf nach der Eingewöhnungszeit bei Menschen, die ausreichend Zeit für den freundlichen und aktiven Kater haben. Jerry hat schon mit Artgenossen zusammen gelebt, also könnte auch schon eine freundliche Katze im Haushalt leben. Ausserdem suchen wir immer wieder Plätze auf dem Bauernhof oder im Reitstall für verwilderte Hauskatzen.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg Tel: (0671) 8960296, Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80 5605 0180 0000 1125 57, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de


Stadt Bad Kreuznach

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 33 | 15. August 2019

Termine Bad Kreuznach

Seltenes Betriebsjubiläum

Termine Stadtteile

Um Burgsponheim

Heike Weidmann erhält Ehrenurkunde für 40 Jahre

Vegetarische Küche

Wanderung

Vortrag

Der Pfälzerwald-Verein Bad Kreuznach e.V. unternimmt seine zirka 8 km lange Rundwanderung in und um Burgsponheim am Mittwoch, 21. August. Erster Treffpunkt ist um 13.15 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz, Ecke Ring-/Alzeyer Straße oder um 14 Uhr am Erbacher Hof, Hauptstraße 39 in Burgsponheim, wo auch die Schlussrast stattfindet. Wanderführung: Herr Gensel, Tel. 0671-71224.

BME. Alle Interessierten sind zum kostenfreien Vortrag „Vegetarische Küche“ mit Gudula Rümping, Dipl.Oecotrophologin bei der AOK Gesundheitskasse, am Mittwoch, 21. August, 16 bis 18 Uhr, in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein, eingeladen. Anmeldungen bis zum 15. August bei Stadtteilkoordinatorin Marlene Jänsch: Tel. 067086693300, E-Mail kh-bme@franziskanerbrueder.org.

Unterm Blätterdach

VBW BME

Spielen Die Katholische Familienbildungsstätte Bad Kreuznach (FBS) hat noch freie Plätze in zwei Waldspielgruppen für Kinder ab eineinhalb Jahren und ihre Eltern: Ab Dienstag, 20. August, bzw. ab Freitag, 23. August, jeweils von 9.30 bis 12 Uhr heißt es zehnmal „Spielen unterm Blätterdach“ auf dem Kuhberg. Gemeinsam mit der Natur- und Wildnispädagogin Bettina Stüben erleben Kinder und Eltern die Natur im Wechsel der Jahreszeiten. Infos, u.a. zum Teilnehmerbeitrag, sowie die Möglichkeit der Anmeldung gibt es im Sekretariat der FBS: Tel. 0671-83828-40, E-Mail FBS@caritas-rhn.de, www.caritas-rhn.de/kursangebote.

Crucenia Express

Weinprobe Am Freitag, 23. Juli, 18 Uhr, startet der „Blaue Klaus“ am Kurpark in Bad Kreuznach, Kurhausstraße 28, und passiert das Kurgebiet, Roseninsel, Salinental, Bad Münster am Stein, am Steinskulpturenmuseum vorbei zur Weinprobe mit Winzervesper im Weingut Jung in Ebernburg. Die Teilnehmer erleben situationsbezogen Erläuterungen zur Strecke und zu den Sehenswürdigkeiten. Ende um zirka 21.30 Uhr am Kurpark in Bad Kreuznach. Anmeldung bis zum Veranstaltungstag, 14 Uhr: Tourist-Info, Tel. 0671-8360050. Teilnehmergebühr: 19 €, inklusive Weinprobe und Winzervesper. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

VfL-Jahnhalle

Tanzen 50+ Auch für Nicht-VfLer beginnt am Freitag, 23. August, 16 Uhr, ein 10-Stunden-Kurs (60 Minuten) unter der Leitung von Hilde Neuburger in der VfL-Jahnhalle, Hochstraße 27. Anmeldung: Tel. 0671-32278, EMail geschaeftsstelle@vfl-1848. de.

Chefin Alexandra Rieger (v.l.), Ellen Zimmermann, Obermeister Matthias Dietz, Seniorpartner Hans Zimmermann, Heike Weidmann und Gerhard Schlau, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Rhein-NaheHunsrück.  Foto: Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück Bad Kreuznach (red). Ein seltenes Betriebsjubiläum feierte Friseurin Heike Weidmann am 1. August 2019 in „ihrem“ Friseursalon: Für 40-jährige Betriebszugehörigkeit bekam sie von der Friseurinnung Rhein-Nahe-Hunsrück die Ehrenurkunde der Handwerkskammer Koblenz überreicht. Als Lehrling begann Heike Weidmann aus Hüffelsheim vor 40 Jahren im Salon Hans Zimmermann ihre Ausbildung zur Friseurin. Seit ihrer Gesellenprüfung im Sommer 1982 hielt sie dem Familienbetrieb die Treue. „Das stellt nicht nur Heike Weidmann ein gutes Zeugnis aus, sondern

auch dem guten Betriebsklima im Salon Zimmermann“, lobte Obermeister Matthias Dietz, der Heike Weidmann die Ehrenurkunde in einer kleinen Feierstunde im Salon überreichen durfte. Zusammen mit ihm gratulierte auch Hauptgeschäftsführer Gerhard Schlau von der Kreishandwerkerschaft RheinNahe-Hunsrück. Heike Weidmann gilt im kleinen Team-Trio des Salons Zimmermann als besonders kompetent, vor allem was Farbe und Kurzhaarschnitte angeht. Chefin Alexandra Rieger führt heute den Salon mit Heike Weidmann und Marion Andres, die ebenfalls

über 40 Jahre zum Familienbetrieb gehört. Als Friseurmeister und ehemaliger Lehrherr von Heike Weidmann ließ es sich auch Hans Zimmermann nicht nehmen, der langjährigen Mitarbeiterin zu gratulieren. Mit seiner Frau Ellen hilft der Friseurmeister im Ruhestand immer noch im Salon aus – wenn Not am Mann ist – und erzählt auch gern Anekdoten aus dem Familienbetrieb: So zum Beispiel auch eins der beliebten Aufträge für neue Lehrlinge am 1. April: „Hol‘ doch mal die Leiter für die Lamperie!“ Alle Lehrlinge hatten sich auch fleißig auf die Suche gemacht.

Touristen brauchen Infopunkt

Angebote BME. Das Volksbildungswerk Bad Münster am Stein-Ebernburg e.V. (VBW BME) bietet an: freie Plätze im Querflöten- und Blockflöten- sowie im Klavier-Unterricht. Außerdem Faszientrainings-Kurse, montags von 17 bis 18 oder von 18 bis 19 Uhr. 9 Einheiten kosten 22,50 € und finden in der Turnhalle der Realschule Plus in Ebernburg statt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Freie Plätze gibt es auch im Yoga, donnerstagvormittags von 10 bis 11 Uhr und 1 freier Platz mittwochvormittags von 10 bis 11 Uhr. 9 Einheiten kosten 36 € und finden im katholischen Pfarrheim in Ebernburg statt. Bei allen Angeboten des VBW BME darf kostenlos geschnuppert werden. Infos bei Monika Pollack, Tel. 06708-2148, Helga Hahn, Tel. 06708-6244076, und unter www.vbw-bme.de.

Für Senioren

BME spricht sich für Erhalt der Tourist-Info vor Ort aus BME (bs). Wandertipps, Bahnkarten, Veranstaltungskalender und Andenken – das fragen Gäste nach, wenn sie zu Besuch in Bad Münster am Stein-Ebernburg sind. Und das konnten sie bislang vor Ort – nämlich bei der TouristInfo des Münsterer Verkehrsvereins in der Berliner Straße. Bislang wurde die Arbeit des Verkehrsvereins über einen Ausgleich dieser und anderer Dienstleistungen von der Stadt Bad Kreuznach mit jährlich 110.000 Euro unterstützt. Diese Unterstützung soll im kommenden Jahr wegfallen und deshalb sorgt man sich in Bad Münster um den Verbleib des touristischen Angebots vor Ort.

Zur Info: Der Tourismus im Stadtteil Bad Münster macht 1/3 der gesamten Buchungen in Bad Kreuznach aus. Nur gemeinsam sei man stark, betonen die Bad Münsterer, denn während die Kernstadt Städtetourismus und Wellness anbiete, biete Bad Münster ein einmaliges Naturerlebnis. Dies war Thema in der Ortsbeiratssitzung am vergangenen Montag. Gerhard Benz ist Mitglied im Ortsbeirat und Inhaber des Hotels Ebernburger Hof. Er sagt, dass die Gastgeber den Verkehrsverein vor Ort brauchen – nicht zum Buchen, diese Zeiten sind vorbei, 80 % der Buchungen kämen bei ihm übers

Internet. „Aber wir brauchen einen Verkehrsverein als Ansprechpartner für die Hotels, die die Touristen hierher holen. Und wir brauchen diesen Service vor Ort, damit unsere Gäste nicht zur Tourist-Info nach Bad Kreuznach anreisen müssen.“ Die Mitglieder des Ortsbeirats fassten den einstimmigen Beschluss, die Einflussmöglichkeit zu nutzen, die ihnen erlaubt ist – nämlich eine Empfehlung an den Stadtrat zu geben, eine Tourist-Info vor Ort in Bad Münster zu erhalten. Mit Absicht offen gehalten wurde, wer diese Tourist-Info betreiben soll – ob die GuT aus Bad Kreuznach oder weiterhin der Verkehrsverein als Dienstleister.

Yoga BME. Die örtliche Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Rheuma-Liga Bad Münster am Stein-Ebernburg bietet ab Dienstag, 3. September, Yoga an. Die sechs Vormittage für Senioren und Junggebliebene finden von 9.30 bis 10.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Bad Münster am Stein, Pfarrer-Zimmermann-Weg 2 (gegenüber dem Bahnhof) statt. Gebühr: 30 € für Mitglieder und 35 € für Nichtmitglieder. Mitbringen: bequeme Kleidung, Matte oder Decke, eventuell ein Kissen. Anmeldung bei Irmgard Tipton, Tel. 0671-21037612, und Hannelore Lunkenheimer, Tel. 0671-26689.

Richtigstellung Roland Maurer ist der neue Leiter der Polizeidirektion Bad Kreuznach

Richtiges Foto: Neuer Polizeichef Bad Kreuznach (nl). In unserer letzten Ausgabe haben wir versehentlich das falsche Foto – auf diesem Foto war Uwe Thome, der neue Leiter der Kriminalinspektion Bad Kreuznach, zu sehen – zum Text verwendet. Dies ist das richtige Foto: Rainer Hamm (l.), der Präsident des Polizeipräsidiums Mainz, führte den neuen Leiter der Polizeidirektion Bad Kreuznach, Roland Maurer, ins Amt ein.  Foto: M. McClain


Stadt Bad Kreuznach

15. August 2019 | KW 33

Kreuznacher Rundschau | 9

Ausbildungsstart in Bad Kreuznach Foto: Stadtverwaltung KH

Neue Azubis bei der Stadt, Honrath, Michelin, der Sparkasse, Urano und den Stadtwerken

Sechs Auszubildende und eine Umschülerin starteten bei der Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke in einen neuen Lebensabschnitt. Klaus-Dieter Dreesbach, stellvertretender Geschäftsführer der Stadtwerke, empfing die Azubis und präsentierte ihnen das neue Elektroauto aus dem Carsharingpool sowie die betriebseigenen E-Bikes, mit denen Mitarbeiter*innen zu Terminen fahren können. Foto: Stadtwerke KH

Sechs Auszubildende zu Verwaltungsfachangestellten und einer zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste begannen bei der Stadtverwaltung. Sie wurden von Hauptamtsleiter Matthias Heidenreich, Tatjana Schwinn und Isabelle Merker von der Personalabteilung sowie den jeweiligen Ausbildern begrüßt. 

Kurzmeldung In 23 Klassen

Erster Schultag für 481 Kinder Bad Kreuznach (red). Am Dienstag, ein Tag nach offiziellem Schulbeginn, wurden landesweit die Kinder in die erste Klassenstufe eingeschult. In Bad Kreuznach hat für insgesamt 481 Mädchen und Jungen in 23 Klassen der erste Schultag an den sechs Grundschulen be-

gonnen: Martin-Luther-KingGrundschule (118 Schüler*innen, 5 Klassen), Grundschule Kleiststraße (112, 5), Grundschule Hofgartenstraße (97, 5), Grundschule Planig (83, 4), Grundschule Winzenheim (44, 2) und Grundschule Bad Münster am SteinEbernburg (27, 2).

Sechs junge Menschen starten bei der Honrath-Gruppe ins Berufsleben. Im Rahmen eines kleinen Empfangs begrüßte der Geschäftsführer Sven Groetzner (l.) die neuen Auszubildenden: „Die Ausbildung unserer Nachwuchsmitarbeiter ist eine wesentliche Säule unseres Erfolges“, erklärte Groetzner.  Foto: Autohaus Honrath

Termine Stadtteile Märchenerzählung

Glückskinder

Huttental

Basar

BME. Am Mittwoch, 21. Juli, findet um 15 und um 16.30 Uhr im Märchenhain im Huttental von Bad Münster am Stein die Märchenerzählung „Das Wasser des Lebens“ mit Peter Dill statt. Der Märchenhain ist mit der Fähre erreichbar.

Planig. Der Förderverein Planiger Glückskinder e.V. lädt am Sonntag, 1. September, 14 bis 16 Uhr, zum 3. Kindersachenbasar für Selbstverkäufer in die Nahetalhalle ein – für Schwangere mit Begleitperson bereits ab 13.30 Uhr. Aufbau für Verkäufer und Kuchenannahme ist ab 11.30 Uhr möglich. Tische werden gestellt. Standgebühr: 7 € plus Kuchenspende, alternativ 10 € ohne Kuchenspende. Das Geld kommt den Kindern des Kindergartens zugute.

Der Eintritt ist kostenlos. Spenden für den Erhalt des Huttentals werden gerne angenommen.

Sicherheitsberatung

Für Senioren BME. Am Mittwoch, 21. August, 10 bis 12 Uhr, berät der Seniorensicherheitsberater Friedhelm Harrendorf in Kooperation mit der Stadtteilkoordination Bad Münster am Stein-Ebernburg in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein. Das Beratungsangebot umfasst die Sicherheit im Alltag speziell für Senioren wie z.B. zu Haustürgeschäften, Verhalten an Geldautomaten, Sicherheit gegen Haus- und Wohnungseinbruch und vieles mehr. Infos: Stadtteilkoordinatorin Marlene Jänsch, Tel. 06708-6693300, E-Mail kh-bme@franziskanerbrueder.org.

Anmeldungen / Tischreser vierungen: E-Mail basarplanig@gmail. com. Unterstützer bei den Glückskindern gesucht: Lilli Habig, Tel. 0160-98375931 melden.

Handwerk hat goldenen Boden – dieser alten Weisheit wollen 15 neue Auszubildende von Michelin auf den Grund gehen. Der Reifenhersteller bildet in diesem Jahr acht Elektroniker für Betriebstechnik, fünf Industriemechaniker, einen Zerspanungsmechaniker und einen Auszubildenden einer anderen Firma im Verbund aus.  Foto: Michelin Reifenwerke

Am 1. August haben 16 neue Auszubildende bei der Sparkasse Rhein-Nahe angefangen. Sieben Azubis haben den ersten Schritt ins Berufsleben bereits im Mai getätigt, nun hieß der Vorstand gemeinsam mit Vertretern des Personalbereichs neun weitere zukünftige Mitarbeiter willkommen, die den Ausbildungsjahrgang komplettieren.  Foto: Sparkasse Rhein-Nahe

Marilyn Monroe

Lesung BME. Am Freitag, 23. August, 19.30 Uhr, findet in der Evangelischen Martinskirche, Berliner Straße 25, Bad Münster am Stein, die Lesung „Marilyn und der Papst“ statt. Die Vorleser Ekkehard Lagoda und Barbara Burket sowie der Gitarrist Rolf Burket laden ein, sich gemeinsam auf eine interessante Reise zu begeben.

„In diesem Jahr freuen wir uns über 14 neue Kolleginnen und Kollegen“, sagte die Geschäftsführende UranoGesellschafterin Eva Beuscher (l.), „damit haben wir noch einmal deutlich mehr Auszubildende eingestellt als in den Vorjahren.“ Die Azubis von heute seien die Fach- und Führungskräfte von morgen.  Foto: Urano


Fleischhauer B

Summer Sale bei Fleischhauer. Bis zu 500

Auch unsere sportlichen Audi Modelle bis z.B. Audi A1 Sportback S line 30 TFSI 85 kW (116 PS) 6-Gang*

*Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 6,0/ außerorts 4,2/ kombiniert 4,9/ CO2-Emissionen kombiniert: 111 g/km; Effizienzklasse B. Chronosgrau Metallic Mythosschwarz Metallic, LED Scheinwerfer, Navigationssystem MMI plus, Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, Geschwindigkeitsregelanlage, Einparkhilfe hinten, Außenspiegel elektr. beheizbar, Privacy Verglasung, Infotainment-Paket, Interieur S line, u.v.m.

Fahrzeugpreis1: Ihr Preisvorteil²:

€ 34.155– € 6.625,-

€ 27.530,–1

Fleischhauer Best-Price

z.B. Audi A4 Avant sport 40 TDI 140 kW (190 PS) S tronic*

*Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 4,5/ außerorts 4,1/ kombiniert 4,2/ CO2-Emissionen kombiniert: 120 g/km; Effizienzklasse A. Mythosschwarz Metallic, Assistenzpaket Stadt, Navigationssystem, 3 Zonen Klimaautomatik, Xenon Scheinwerfer, S line Exterieurpaket, Sitzheizung vorn, Komfortmittelarmlehne, Fahrersitz elektrisch einstellbar, u.v.m.

Fahrzeugpreis1: Ihr Preisvorteil²:

€ 55.580,– € 10.950,-

€ 44.630,–1

Fleischhauer Best-Price

Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. 1 Inkl. Überführung, zzgl. Zulassung. Nur gültig bis 31.08.2019 und solange der Vorrat reicht. Irrtum, Änderungen und zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. 2 Gesamtpreisvorteil im Vergleich zum Fahrzeugpreis eines vergleichbar ausgestatteten Neuwagen.

Autoha

Bosenhe Telefon wolfgan www.fle


8 | Kreuznacher Rundschau

Kreuznacher Jahrmarkt 2019

KW 33 | 15. August 2019


15. August 2019 | KW 33

Kreuznacher Jahrmarkt 2019

Kreuznacher Rundschau | 7

Michelin wünscht Ihnen eine sichere Fahrt zum Bad Kreuznacher Jahrmarkt!

Weitere Highlights

Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Michelinstr. 1, 55543 Bad Kreuznach, Stand: 07/2018

• Break Dancer No 1: Als eine von weltweit nur drei transportablen Anlagen dieser Größe verfügt das Karussell über sechs Gondelkreuze und Platz für bis zu 48 Personen in 24 Gondeln. • Daemonium: Bei der größten mobilen Geisterbahn auf vier Ebenen werden die drehbaren Gondeln zu den Effekten und Gruselszenarien elektronisch gesteuert. So ist der Fahrgast dem Geschehen immer frontal zugewandt.

www.michelin.de/badkreuznach

• Ghost Rider: Die 16 frei aufgehängten Gondeln rotieren während der Fahrt seitwärts um ihre Achse. Mit zunehmender Geschwindigkeit schaukeln sie sich langsam auf, bis sich die Fahrgäste überschlagen. • Gold Rusher: Die 2017 fertiggestellte, doppelstöckige Kinderachterbahn im Design einer Minenlandschaft ist für Kinder ab drei Jahren geeignet, das Mitfahren der Erwachsenen ist aber erlaubt. • Infinity: Mit einer Flughöhe von 65 Metern ist das Fahrgeschäft das höchste transportable Looping-Karussell der Welt. Bei der Fahrt mit Überschlag werden Geschwindigkeiten von bis zu 125 Stundenkilometern bei maximal 5G erreicht. • Lach + Freu Haus: Das aus mehreren Etagen bestehende Spaßgeschäft wartet auf einem 150 Meter langen Laufweg mit 45 Spaßelementen auf. Darunter ist die mit 14 Metern größte rollende Tonne der Welt, die von trittfesten LED-Lampen bei ständigem Farbwechsel beleuchtet wird. • Magic: Der Karussell-Klassiker mit zwölf Vierergondeln ist mit seiner familienfreundlichen und doch rasanten Fahrweise sehr beliebt.

6 Prozent

• Musik Express: Das traditionelle Familienkarussell verspricht eine rasante Berg- und Talfahrt für Jung und Alt.

Jahrmarkts-Rabatt

• Rio Rapidos: Die Rafting-Bahn für die ganze Familie bietet nicht nur an heißen Tagen ein spritziges Vergnügen. Mit drehenden Rundbooten geht es auf eine abwechslungsreiche Fahrt durch den Wildwasserkanal.

für erteile Aufträge ab 15. August bis einschließlich 26. September 2019.

• Voodoo Jumper: In den hängenden, selbstdrehenden Zweiergondeln fahren die Gäste im Kreis und erleben dabei eine sehr schnelle Auf- und Ab-bewegung mit Freifalleffekt. Verschiedene Fahrprogramme bieten zahlreiche Variationen.

&

• Wilde Maus: Die klassische Achterbahnfahrt mit engen Kurven beschert den Fahrgästen das Gefühl, über die Schiene hinauszufahren und dann doch in letzter Sekunde in die 180 Grad-Kurve gelenkt zu werden.

GbR

MALERBETRIEB Planiger Str. 34 / Halle 52 · 55543 Bad Kreuznach Mobil 0151 / 14 13 11 86 · Büro 0671 / 21 08 94 09

info@maler-badkreuznach.de · www.maler-badkreuznach.de

„Nix wie e N u N N e r “ Errichter EMA

BMA

VÜA


6 | Kreuznacher Rundschau

Kreuznacher Jahrmarkt 2019

KW 33 | 15. August 2019

Bad Kreuznacher

Jahrmarkt Zahlen, Daten, Fakten • • • •

Schaustellerehrungen

Rund 720 Geschäfte haben sich fristgerecht beworben, zugelassen wurden 208 – zwei mehr als 2018 Wer alle Geschäfte auf der Pfingstwiese abgeht, ist zirka zwei Kilometer unterwegs. An den fünf Jahrmarktstagen werden 160.000 Kilowattstunden Strom verbraucht. Der Wasserverbrauch im gleichen Zeitraum beträgt 1.500 Kubikmeter.

Am Samstag, 17. August, 11 Uhr, Else-Lieber-Haus, finden folgende vier Ehrungen statt: für 25 Teilnahmen: • •

Impressum: Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • E-Mail info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Frey Anschrift: Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach Redaktion: Stadtverwaltung Bad Kreuznach Fotos: Stadtverwaltung Bad Kreuznach Verteilte Auflage: 48.235

Carmen Bügler, Bad Kreuznach (American Icecream) Friedrich Bügler, Plaidt (Landkreis Mayen/Koblenz, u.a. Action Kino)

für 50 Teilnahmen:

Walter Roos, Bad Kreuznach (Crêperie)

Renate Mönnig, Bad Kreuznach (Schießwagen)

llern wünscht Ausste Die Gewobau n einen sonnige und Besuchern 9. Jahrmarkt 201 Viel Spaß auf se und der Pfingstwie er! nix wie enunn

Frei-Räume zum Leben

Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH Bad Kreuznach

Salinenstraße 78 D-55543 Bad Kreuznach

FON 0671 .84184-0 FAX 0671 .84184-50

E-MAIL info@gewobau.net WEB www. gewobau.net


15. August 2019 | KW 33

Kreuznacher Jahrmarkt 2019

Kreuznacher Rundschau | 5

Bad Kreuznacher

Jahrmarkt

  

            

„Test the Best“: 1 Stunde fĂźr 1 Euro

         $##   ' %  $ ##$ ' #    $'   (!  ((       &&&     ' 

Wie bei der Premiere 2018 kĂśnnen Besucher vor der offiziellen JahrmarktserĂśffnung bei „Test The Best“ eine Stunde lang Fahrgeschäfte, Karusselle und Laufgeschäfte vergĂźnstigt testen − zwischen 15.45 und 16.45 Uhr zum Preis von 1 Euro.

Fressnapf Bad Kreuznach Bosenheimer StraĂ&#x;e 261 ¡ 55543 Bad Kreuznach ¡ Tel. 0671 8 96 24 46 Ă–ffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9.00 bis 20.00 Uhr Sa. von 8.00 bis 19.00 Uhr

Neuheiten

WAS TIERE LIEBEN

• Black Out: Fahrgäste dieses besonderen Karussells nehmen in einer der vier freischwingenden Gondeln Platz. Zu Beginn der Fahrt hebt sich der Hauptarm, dann folgen mehrfach Ăźberlagernde Bewegungen um drei Achsen in einer HĂśhe von bis zu 22 Metern. Das Geschäft besticht durch seine futuristische Gestaltung und seine Lichteffekte. • Hangover – The Tower: Mit 85 Metern GesamthĂśhe ist er der hĂśchste transportable „Gyro-Drop-Tower“ der Welt. Er bereitet den besonderen Kick, wenn er sich bei atemberaubender Aussicht nach oben geschraubt hat und die Besucher dann mit fast 100 Stundenkilometern wieder in die Tiefe rasen.

www.fressnapf-badkreuznach.de

Wenn Not am Mann ist

• Jekyll & Hyde: Gäste erwartet hier FahrspaĂ&#x; auf bis zu 42 Metern HĂśhe, eine Beschleunigung vonInserat_CC_Nahe_90x60 bis zu 4G und eine Spitzengeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Das Karussell bietet zudem Feuerund Nebeleffekte sowie eine beeindruckende LED-Beleuchtung.

11.08.2008

13:12 Uhr

Seite 1

11.08.2008

st ien otd 13:12 Uhr N Seite 1

BAD KREUZNACH ¡ BINGEN ¡ WALDBÖCKELHEIM

Abuss- und Kanalreinigung TV-Kanaluntersuchung Tiefbau, Reparatur, Abscheiderbau Reinigung Öl-/Fettabscheider

• Psychodelic: Der Laufparcours mit Hippieatmosphäre besteht aus unzähligen fluoreszierenden Elementen und beschert den Besuchern eine Zeitreise in die bunten 70er-Jahre. • XXL-Baustelle: Das Laufgeschäft stĂśĂ&#x;t mit 41 Metern Frontlänge und mehr als 330 Quadratmetern Erlebnisfläche in neue Dimensionen in dieser Kategorie vor.

Inserat_CC_Nahe_90x60

Tel. 06 71 / 84 51 00

... mehr als nur Kanalreinigung

Wir gratulieren und Viel Freude auf dem Jahrmarkt wĂźnschen viel Erfolg!

Nahe C + C ¡ Am Grenzgraben 16 ¡ 55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 / 894440 ¡ www.nahe-cc.de Wir, der C+C-Bereich der WASGAU AG, sind der Partner von Gastronomie und GroĂ&#x;verbrauchern im SĂźdwesten Deutschlands.

Wir gratulieren und


4 | Kreuznacher Rundschau

Kreuznacher Jahrmarkt 2019

Pendelverkehr Linie 11 Auch vom Bahnhof gibt es einen Pendelverkehr. Die Busse fahren hier alle Viertelstunde freitags bis dienstags von 14.07 bis 20.37 Uhr, sonntags außerdem zusätzlich alle halbe Stunde von 10.22 bis 13.52 Uhr. Danach wird die Pfingstwiese im Linienverkehr direkt angefahren.

Sonderzüge Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV) bietet in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag verschiedene Sonderverkehrszüge ab dem Bad Kreuznacher Hauptbahnhof an.

Sanitäts- und Rettungsdienste, Strom- und Wasserversorgung

KW 33 | 15. August 2019

Park & Ride vom Michelin-Parkplatz Zwischen dem Parkplatz von Michelin und der Pfingstwiese pendeln die Busse freitags von 16 bis 3 Uhr, samstags von 14 bis 3 Uhr, sonntags von 10.30 bis 1 Uhr, montags von 16 bis 1 Uhr sowie dienstags von 16 bis 24 Uhr.

Neues Busnetz für mehr Mobilität

Im Gebäude Pfingstwiese 14 und den angrenzenden Bürocontainern sind der Sanitätsdienst, die Polizei und die Feuerwehr untergebracht. Gegenüber dem Naheweinzelt wird täglich während der besucherstarken Zeiten eine zweite Anlaufstelle des Sanitätsdiensts eingerichtet. Die für die Strom- und Wasserversorgung zuständigen Mitarbeiter der Stadtwerke und die für die Schaustelleranschlüsse zuständigen Elektriker der Firma HMD aus Darmstadt sind ebenfalls an der Pfingstwiese 14 erreichbar.

Neue Buslinie 440

Gefahrenabwehrverordnung Beim diesjährigen Jahrmarkt gibt es wieder Taschenkontrollen. Die Besucher werden gebeten, möglichst kleine oder keine Taschen mitzubringen. Für den Einlass ohne Taschen wird ein separater Eingang eingerichtet, um Staus an den Eingängen zu vermeiden. Um das Gelände an den Jahrmarktstagen und in der Woche davor befahren zu dürfen, werden Zufahrtsberechtigungen erteilt. Anwohner sollen sich dafür rechtzeitig bei der Jahrmarktsverwaltung melden.

Kommt gut an von Bad Kreuznach bis Alzey

Jetzt kommt jede halbe Stunde, jede Stunde oder alle 2 Stunden ein Bus – jeden Tag! Damit Sie entspannter unterwegs sein können und die Städte und Orte besser erreichen. Informieren Sie sich über das neue Netz, die neuen Linien und die neuen Fahrpläne unter www.rnn.info/busnetz Kommt gut an www.rnn.info

Sonderfahrplan für Jahrmarktsbesucher vom 16. bis 20. August 2019

Weinprobe auf dem Riesenrad

Zusätzliche Sonderbusse fahren zum und vom Bad Kreuznacher Jahrmarkt. Sonderfahrpläne gibt es kostenlos in allen Omnibussen der SBK sowie online unter www.stadtbus-kh.de zum Download.

Wer trotzdem mit dem Auto in die Stadt fahren möchte, kann den P+R-Parkplatz an der Fa. Michelin nutzen und mit dem Pendelbus bis zur Pfingstwiese fahren. Diese Busse fahren in regelmäßigen Abständen zu folgenden Zeiten:

Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag

Die 320 Karten für die beiden Naheweinproben auf dem Riesenrad am Donnerstag, 15. August, 17 und 19.30 Uhr, waren innerhalb einer Stunde ausverkauft. In diesem Jahr werden Weine der Bad Kreuznacher Weingüter Paul Anheuser, Oskar Desoi sowie Lorenz und Söhne verkostet. Die Naheweinkönigin Angelina Vogt sowie die Naheweinprinzessinnen Tina Haas und Annika Hohmann stellen die Weine vor. Der Reinerlös kommt wieder einem guten Zweck zugute dieses Mal der Arbeit der Alternativen JugendKultur (AJK) Bad Kreuznach.

von 16.00 bis 3.00 Uhr von 14.00 bis 3.00 Uhr von 10.30 bis 1.00 Uhr von 16.00 bis 1.00 Uhr von 16.00 bis 0.00 Uhr

Sonderverkehr auf den Linien 201, 202, 203, 204, 206, 221 und 224 In den Sonderbussen werden keine Wochen-, Monats- und Jahreskarten anerkannt. Inhaber solcher Karten können gegen Vorlage dieser Zeitkarten, Einzelfahrscheine zur Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag erwerben. Semestertickets und Kurgastkarten gelten im Sonderverkehr nicht. Die Mitnahmeregelung bei Zeitkarten und Jobticket entfällt. *Bei den Fahrten der Linie 204 (Pfingstwiese – Winzenheim) gilt der Sondertarif nur für die Fahrten des Sonderfahrplanes ab 19.00 Uhr Winzenheim und ab 19.30 Uhr Pfingstwiese!


15. August 2019 | KW 33

Kreuznacher Jahrmarkt 2019 bekannt & bewährt – für die moderne Küche –

der Gemüsehobelstand auf dem Jahrmarkt werner burgmeier

Kreuznacher Rundschau | 3

Gegenüber Dingeldein

50 Cent Ermäßigung

Es liegt was in der Luft

liegt liegtwas wasin inder derLuft Luft - einEs süßer Mandelduft! ein süßer -- ein süßerMandelduft! Mandelduft! Süßwaren RiesRies Süßwaren Süßwaren Ries für Sie da auf dem Kreuznacher Jahrmarkt für da Sie da dem Kreuznacher Jahrmarkt für Sie aufaufdem Kreuznacher Jahrmar

5C0ent

Jahrmarktseröffnung im Naheweinzelt

Viel Vergnügen auf dem Jahrmarkt

Der Jahrmarkt wird offiziell am Freitag, 16. August, gegen 18 Uhr im Naheweinzelt eröffnet. Bereits um 17 Uhr trifft sich die Festgemeinde am Bahndamm und zieht in Begleitung des Musikzugs der Lustigen Schuppesser Planig und geschmückt von den Fahnen der Schausteller über den Festplatz in das Naheweinzelt ein. Während der Eröffnungsfeier werden die Gewinner des Preisausschreibens des Freundeskreises Kreiznacher Johrmarkt geehrt. Außerdem erwartet die Festgäste ein Auftritt der weltweit bekannten HipHop-Tanzgruppe „Own Risk“. Moderiert wird die Eröffnung von der Antenne Bad Kreuznach.

Internet auf dem Jahrmarkt Auf der Pfingstwiese im Bereich des Naheweinzeltes bieten die Kreuznacher Stadtwerke NaheNET-WLAN an. 1.600 WLAN-Plätze können sich zeitgleich anmelden. Für Stadtwerke-Kunden, die eine NaheNET-Registrierung haben, steht das WLAN unbegrenzt zur Verfügung. Alle weiteren Jahrmarktsgäste können über je 500 MB freies Datenvolumen nutzen.

3 starke Marken unter einem Dach! über 65 Jahre

alle Fabrikate!

Optimale Pflege für die empfindliche Haut Seit 1950 Qualität aus Bad Kreuznach Erhältlich in Apotheken und Drogerien

Planiger Str. 106 • 55543 Bad Kreuznach • Telefon 0671-8966590

Hergestellt ohne Wasser, daher keine Konservierungsstoffe notwendig.

www.auto-reschke.de

„Wir wünschen allen Besuchern viel Freude auf dem Jahrmarkt.“

www.kaufmanns-creme.de


2 | Kreuznacher Rundschau

Kreuznacher Jahrmarkt 2019

KW 33 | 15. August 2019

Grußwort

des Freundeskreises „Kreiznacher Johrmarkt“ e.V.

Der zuverlässige Partner der Gastronomie und Festveranstaltungen Winters Frischdienst GmbH, Klosterweg, 55568 Staudernheim Tel.: 06751 - 85619-0, Fax: 85619-24, e-mail: info@wistau.de

In diesem Jahr feiern wir den 191. Kreiznacher Johrmarkt und steuern langsam auf die 200. Veranstaltung im Jahr 2028 zu. Für unseren Freundeskreis, der sich überwiegend mit der Geschichte und dem Brauchtum unseres Volksfestes beschäftigt, ist

es naheliegend, an die besonderen Momente und die Attraktionen in der Jahrmarktsgeschichte zu erinnern. Bis zum Jubiläum werden daher unsere Jahrmarktskalender immer ein Jahrzehnt Jahrmarktsgeschichte beleuchten. Der diesjährige Kalender behandelt die Nachkriegszeit bis zum Jahr 1959. Für die älteren Jahrmarktsgänger bringt er eine Erinnerung an liebgewordene Fahrgeschäfte und Angebote und die jungen Jahrmarktsfans erfahren etwas über die Art früherer Volksfeste, die sie persönlich nicht kennengelernt haben. Aber auch für einen Verein, der sich mit der Historie beschäftigt, steht jährlich immer wieder eine Frage im Vordergrund: „Was gibbt`s dann diesjohr neies uff em Johrmarkt?“. Da haben Jahr-

marktsverwaltung und -ausschuss wieder einmal „ganze Arbeit geleistet“. Gleich vier Neulinge präsentieren sich 2019 auf der Pfingstwiese! Die neuen Fahrgeschäfte und die bewährten und beliebten Klassiker und die sonstigen Angebote der Stammbeschicker garantieren wieder eine Spitzenveranstaltung und machen den Jahrmarkt zu unserer „scheenschde Feschtlichkeit“. Wir freuen uns auf 5 tolle Tage (und den Fleeschworschtdunnerschdaach) – mir siehn uns uff de Pingschtwiss.

Ihr Dieter Gronbach Vorsitzender

Nix wie enunner! Geldautomat auf der Pfingstwiese Während der Jahrmarktstage steht auf der Pfingstwiese, gegenüber dem Eingang des Naheweinzelts, wieder ein Geldautomat der Sparkasse Rhein-Nahe für die Besucher zur Verfügung.

„Nix wie enunner“ – Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Napolenstroß Familie Schrögel & Team

sparkasse.net

Bequem ist einfach.

EVENT- & REISEGASTRONOMIE BAD KREUZNACH

Nähe ist kein Zufall, sondern Absicht. Bargeldservice auf dem Jahrmarkt am Naheweinzelt. s Sparkasse Rhein-Nahe


Bad Kreuznacher

Jahrmarkt 16. - 20. August

Nix wie enunner! Sonderveröffentlichung der Kreuznacher Rundschau am „Fleeschworschtedonnerstag“, 15. August


BestPrice to Go

0 sofort verfügbare Lagerneufahrzeuge.

s zu 25% günstiger, sofort zum mitnehmen1. z.B. Audi A3 Sportback sport 30 TFSI 85 kW (116 PS) 6-Gang*

*Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 5,8; außerorts 4,2; kombiniert 4,8; CO2-Emissionen kombiniert: 110 g/km; Effizenzklasse: B. Monsungrau Metallic, Xenon Scheinwerfer, Navigationssystem, Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, Geschwindigkeitsregelanlage, Einparkhilfe, Außenspiegel elektr. anklappbar, FahrerInformations-System, Interieur Aluminium-Optik, u.v.m.

Fahrzeugpreis1: Ihr Preisvorteil2:

€ 35.210,€8.220,-

€ 26.990,–1

Fleischhauer Best-Price

z.B. Audi Q5 sport 40 TDI quattro 140 kW (190 PS) S tronic*

Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 6,0; außerorts 5,4; kombiniert 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 149 g/km; Effizenzklasse: B.

*

Daytonagrau Perleffekt, Assistenzpaket Stadt & Tour, Navigationssystem MMI plus touch, 3 Zonen Klimaautomatik, Matrix LED Scheinwerfer, Audi virtual cockpit, Technology selection paket, adaptive air suspension, Bang & Olufsen, Infotainment-Paket, S line Sportpaket, Anhängerkupplung, u.v.m.

Fahrzeugpreis1: Ihr Preisvorteil2:

€ 74.200,€ 14.670,-

€ 59.530,–1

Fleischhauer Best-Price

aus Jacob Fleischhauer GmbH & Co. KG

eimer Str. 45a-77, 55543 Bad Kreuznach n: (06 71) 88 00-70 1, ng.zimmermann@fleischhauer.com eischhauer-bad-kreuznach.audi

Unternehmensgruppe


Stadt Bad Kreuznach

12 | Kreuznacher Rundschau

KW 33 | 15. August 2019

Rundgeschaut bei der Sophia-Kallinowsky-Stiftung Wissenschaft und Forschung sowie Glücksmomente im Fokus von Natascha Lind Bad Kreuznach. Die Stiftung fördert zum einen die Wissenschaft und Forschung im Bereich von Krebserkrankungen bei Kindern. Dabei geht es um Themen wie individuelle Therapien, Medikamente, das Eruieren von verspäteten bzw. fehlenden Ansätzen und die Investition beispielsweise

in Forschungsgeräte. Zum anderen organisiert die Stiftung Glücksmomente-Events für kleine betroffene Patienten und deren Angehörige, um ihnen unbeschwerte Momente und Freude, die das Leid kurzfristig vergessen lassen, zu schenken. Diese Events sind beispielsweise eine Planwagenfahrt mit Pferden und Kutschen, Jahrmarktsbesuche, Besuche von Mainz-05-Spielen oder die Pfle-

ge und Lese im Weinberg. Die Trauben werden nach der Lese zu Traubensaft, Wein oder Secco verarbeitet, die zugunsten der Stiftung verkauft werden. Außerdem sammelt die Stiftung mit Verkäufen von weiteren Geschenkartikeln, Benefizkonzerten, Kabaretts, Comedys, einem Badminton-Turnier und Spenden (Stiftungskonto bei der Commerzbank AG, IBAN DE42 5504 0022 0204 3222

00, BIC COBADEFFXXX) weitere Gelder für den Stiftungszweck. Ziel ist eine eigene Stiftungsprofessur ab 2020, um 100 Prozent in die Forschung und Wissenschaft von individuellen Krebstherapie bei Kindern zu investieren – „das wäre ein Meilenstein für die Stiftung“, so Karsten Kallinowsky. Die nachhaltige Behandlung von Krebs erfordert neue Wege und Kinder dürfen dabei nicht hinten-

anstehen. Hier möchte die SophiaKallinowsky-Stiftung ansetzen und ihren Beitrag leisten – Zeit, sich dort mal rundzuschauen. Weitere Informationen gibt es unter www.ophia-foundation.de. Übrigens: Wer sich gefragt hat, warum das S von Sophia in der Homepage-Adresse fehlt – Sophia hat sich überzeugend selbst Ophia genannt. Fotos: N. Lind

Karsten Kallinowsky, Vorstand „Schon während der Leidenszeit meiner Tochter habe ich mir Gedanken gemacht, wie es persönlich weitergeht und was ich machen möchte: Einmal, um meine Tochter Sophia immer bei mir zu haben und weil Ärzte, Pfleger und Schwestern herausragende Arbeit im Kampf gegen Kinderkrebs leisten. Denn alle Betroffenen brauchen Hilfe und Unterstützung. Und klar war auch, dass das, was ich mache, nach meinem Ableben auch nachhaltig erhalten bleiben soll. Deshalb habe ich die Stiftung ins Leben gerufen – um Gelder vor allem in die Forschung von Krebsbehandlungen bei Kindern und Jugendlichen – nicht nur bei Erwachsenen – fließen zu lassen und um Betroffenen mit Glücksmomenten schöne Stunden des Vergessens zu bescheren.“

David Meinhard, Vorstand „Mein Vater Steffen, der das Weingut Meinhard in Winzenheim betreibt, war als erster mit im Boot und hat bei den WeinbergEvents mitgemacht. Ich kam dann nach der ersten Veranstaltung, dem Krimi-Dinner, dazu. Seitdem organisiere ich das Catering bei Veranstaltungen. Ich habe mit Karsten über das Thema Krebs und das Schicksal seiner Tochter gesprochen und wollte mich sofort selbst einsetzen. Wenn man beispielsweise die Kinder und ihre Eltern bei den Events in den Weinbergen sieht, wie sie Spaß haben und die Krankheit – zumindest kurz – vergessen, möchte man sich einfach engagieren. Das ist wie eine Therapie für sie. Je nach Saison schneiden wir dann Reben zurück, befreien Trauben von Blättern oder ernten Trauben. Im Anschluss wird gemeinsam gegrillt, wir essen Flammkuchen oder es gibt eine Vesper.“

Tanja Spira, Vorstand „Ich habe in der Zeitung gelesen, dass es diese Stiftung gibt und finde sie von Anfang an toll. 2016 bin ich selbst Mama geworden und 2017 ist jemand in meinem Bekanntenkreis an Krebs verstorben – das hat in mir irgendwie etwas ausgelöst. Diese innere Verbindung hat dazu geführt, mich selbst engagieren zu wollen – und was passt da nicht besser als die Sophia-KallinowskyStiftung? Erst habe ich Flyer verteilt und bei den Events geholfen, jetzt bin ich auch im Vorstand. Es ist schön, etwas in seiner Freizeit zu machen, was anderen etwas bringt. Denn wir müssen froh sein, dass wir gesund sind.“

Jan Huyhsen, Vorstand „Meine Mutter war das Kindermädchen von Sophia und so habe ich das Schicksal am Rande mitbekommen. Ich habe Sophia einmal kennengelernt und war erstaunt, welche Lebensfreude in ihr steckte. Als ich jüngst wieder zurück nach Bad Kreuznach kam, habe ich mich dann mit dem Thema auseinandergesetzt und mich entschieden, zu helfen. Da ich Badminton-Spieler bin, kam ich auf den Gedanken, den Sophia-Kallinowsky-Cup, also die Badminton-Stadtmeisterschaften der Schulen – 5. bis 8. Klassen –, auszurichten. Unter dem Motto „für Kinder von Kindern“ fließt der Erlös des Turniers aus der Meldegebühr, dem Kuchenund Kaffeeverkauf und der Tombola zu 100 Prozent in die Stiftung. Die Kinder freuen sich, denn sie bekommen riesige Pokale.“

Waldlaubersheimer Kinder Engagement lohnt sich – und macht Spaß, wenn man anderen helfen kann. Deshalb strengten sich Waldlaubersheimer Kinder ganz besonders an: Sie spendeten 600 Euro für die Sophia-Kallinowsky-Stiftung – eingenommen durch ganz besondere Aktionen: In Eigenregie (bei der Vorarbeit hatten sie Unterstützung) verkauften sie selbstgemachte Kartoffelchips und organisierten im Anschluss eine Party in der Gemeindehalle, wo sie das eingenommene Geld vermehren konnten. Den Erlös spendeten sie an die Sophia-Kallinowsky-Stiftung – für Kinder, die existentielle Hilfe benötigen.

Eltern von Charlotte, Krebspatientin „Die Stiftung gibt unserer kleinen Charlotte und uns als Familie Glücksmomente beim Event im Weinberg. In diesen Stunden ist unsere Kleine glücklich. Sie kann unbeschwert mit anderen Kindern spielen, lachen und Spaß haben und ist somit von der Krankheit abgelenkt. Ferner können wir uns mit anderen betroffenen Familien und Karsten Kallinowsky austauschen und man schöpft somit gemeinsam Mut. Diese Tage geben uns sehr viel Kraft, weil wir als Familie unbeschwert den Tag genießen können und wir alle Sorgen hinter uns lassen.“


Experten für Senioren

mein SANiHAUS – Ihr leistungsstarker Gesundheitspartner mit Herz – dreimal in Bad Kreuznach. mein SANiHAUS Rehatechnik GmbH/rehapoint Mannheimer Straße 221 Telefon: 0671 482 12 09

mein SANiHAUS GmbH Brustprothetik, Wäsche, Bademoden Mannheimer Straße 173 Telefon: 0671 48 17 31

E-Mail: info@mein-sanihaus.de • Web: www.mein-sanihaus.de • Facebook: www.facebook.com/meinsanihaus

60 +

Thema heute:

mein SANiHAUS GmbH Orthopädietechnik, Pflege Ringstraße 89 Telefon: 0671 89 300 0

Zickmann & Keßler

ANWALTSKANZLEI

Straf- · Familien- · Verkehrs- und Sozialrecht

Kosten

Alltagsbegleitung Römerstraße 18 - 20 und 55543 Bad Kreuznach persönliche Telefon (06 71) 920 26-0 www.anwalt-kh.de

Salinenstraße1 Bad Kreuznach Tel. (0671) 2 89 81 Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 - 18 Uhr Sa 9 - 13 Uhr

Vorsorgevollmacht, Betreuungs– und Patientenverfügung – Rechtlich sicher ins Alter Die Gesellschaft wird immer älter und familiäre Bindungen immer weniger fest. Damit steigt auch die Zahl der Erwachsenen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung oder einer psychischen Erkrankung ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Der Gesetzgeber hat deshalb gesehen, dass eine Notwendigkeit zur frühzeitigen Vorsorge besteht und dem Einzelnen die Möglichkeit von Vorsorgevollmacht und/oder Betreuungsverfügung sowie Patientenverfügung an die Hand gegeben. Mit der Vorsorgevollmacht bevollmächtigt eine Person eine andere Person in bestimmten Situationen alle oder nur einzelne Aufgaben für ihn wahrzunehmen, wenn er hierzu selbst aufgrund Erkrankung oder Behinderung nicht mehr in der Lage ist. So kann sich der Betroffene z.B. bei Behördenangelegenheiten usw. vertreten lassen. Der Bevollmächtigte handelt im Wil-

len und anstelle des nicht mehr entscheidungsfähigen Vollmachtgebers. Die Betreuungsverfügung legt fest, welche Person den Betroffenen rechtlich betreuen soll, wenn dieser tatsächlich betreuungsbedürftig ist. Dies ist derselbe Zeitpunkt, in dem eine Vorsorgevollmacht greifen würde. Das Betreuungsgericht bestellt dann die in der Verfügung bestimmte Person zum Betreuer des Betroffenen. Das Gericht ist an den Vorschlag des Betroffenen gebunden, sofern diese nicht seinem Wohl zuwiderläuft. In der Verfügung kann verfügt werden wie die Betreuung auszugestalten ist. Es macht Sinn, die Betreuungsverfügung bereits in die Vorsorgevollmacht mit einzubetten, auch für den Fall, dass die Vorsorgevollmacht aus irgendwelchen Gründen unvollständig oder unwirksam ist.

Unsere Leistungen: Unsere Leistungen:

oder psychischen Situation seinen Willen nicht mehr frei bilden und äußern kann, eine medizinische Versorgung wünscht oder nicht. Sie richtet sich zunächst im Eintrittsfall an medizinisches Personal, welches danach handeln muss. Aber auch der Bevollmächtigte/Betreuer ist an eine Patientenverfügung gebunden und muss diese im Ernstfall durchsetzen. Auch hier ist es sinnvoll die Patientenverfügung zusammen mit der Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung zu erstellen.

l Kostenloser Hörtest

•l Kostenloser Hörtest Kompetente Beratung „Rund ums gute Hören“ • Kompetente Beratung „Rund ums gute Hören“ Salinenstraße 1 l Bad Kreuznach l Telefon (0671) 2 89 81 Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9.00 - 18.00 Uhr Samstag von 9.00 - 13.00 Uhr

Kostenlose Beratung unter: Tel.: 0671 796 398 30 bad-kreuznach@homeinstead.de

www.homeinstead.de/297

Alltagsbegleitung Alltagsund begleitung n persönliche e und persönliche st o K Betreuung für Senioren und Jeder Home Instead Betrieb ist unabhängig und Familien zu Hause selbstständig. © 2019 Home Instead GmbH & Co. KG

Vollmacht und/oder Verfügungen können, solange man zur freien Willensbildung noch in der Lage ist, frei widerrufen werden. Dies muss wie Vollmacht und Verfügungen selbst in Schriftform geschehen.

„Happy Hours“ für Ihre Gesundhe Wirbelsäule - Muskulatur - Gelenke

Immer freitags von 14. - 17.00 Uhr!

15% auf Alles! 5% 15% Die Patientenverfügung trifft eine Aussage darüber, ob der Verfügende für den Fall, dass er aufgrund seiner physischen und/

00

Deshalb sollte man von Zeit zu Zeit überprüfen, ob die einmal verfassten Vorsorgevollmacht und/oder Betreuungs – oder Patientenverfügung noch seinen Vorstellungen entspricht.  Rechtsanwältin Kathryn Schmidt

Naturheilpraxis Oertel 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 75 777 www.progesundheit.de

2. BAD KRE KUNDEN

Pla

BRANCHE

Untersucht: 1 92,3% Durchschnittlic

„Happy Hours“ für Ihre Gesundheit ppy „Happy Hours“ für Ihre Gesundheit Hours“ für Ihre Gesundheit 00 00 von 14.00 - 17.00 Uhr! Immer freitags mmer freitags von 14. - 17. Uhr! *

Freundlichkeit Beratungsqualitä Medikamentenverfügb Kundenbefra Befragte (Apotheken)= 7

Immer freitags von 14.00 - 17.00 Uhr!

15% auf Alles!

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

Platz 1 BRANCHENSIEGER

*

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

Platz 1

Platz 1

Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1) Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

*

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad

Jeder Home Instead Betrieb ist unabhängig und selbstständig. © 2019 Home Instead GmbH & Co. KG

BRANCHENSIEGER

Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad

Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1) Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

BRANCHENSIEGER Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1)

Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten. Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1)

*

Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten.

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

MF Consulting Dip

www.kundenspiege


Region

14 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Nach Wiesbaden

KW 33 | 15. August 2019

100.000 Euro Strafe Kreisverwaltung geht hart gegen Müllsünder vor

In die Oper Hackenheim. Im Herbstprogramm des Volksbildungswerkes Hackeheim zum Hessischen Staatstheater Wiesbaden stehen folgende Opern: Donnerstag, 10. Oktober: Carmen, Oper von Georges Bizet. Freitag, 25. Oktober: Der Nussknacker, Ballett von Tim Plegge, Musik von Tschaikowsky. Sonntag, 24. November: Die Zauberflöte, Oper von W.A. Mozart. Sonntag, 15. Dezember Hänsel und Gretel, Oper von E. Humperdinck. Nähere Auskünfte und verbindliche Anmeldung bei U. PrachtSchmitt, Tel. 0671-63444. Die Fahrt mit dem Bus beginnt in Hackenheim, Rheinhessenhalle. Weitere Zustiegsmöglichkeiten sind in der Alzeyer Straße (Bushaltestelle REWE Kreisel) und auf der Pfingstwiese in Bad Kreuznach.

Bämberjer Batschkapp

Versammlung Altenbamberg. Die Mitglieder des Carneval Clubs Bamberjer Batschkapp (CCBB) Altenbamberg sind am Dienstag, 27. August, zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Die Versammlung beginnt um 20 Uhr, findet im Bürgerhaus „Alsenztal“ statt und beinhaltet insbesondere den Jahresbericht des Vorsitzenden, die Nachlese zur Kampagne 2019 weitere Berichte und Neuwahlen des 1. Vorsitzenden sowie die Vorbereitung für das Oktoberfest 2019. Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Herbst und Winter

Basar Guldental. Am Sonntag, 1. September, findet von 13 bis 15 Uhr ein Basar für Kinder und Teenies in der Gustav-Pfarrius-Halle statt. Die Listenausgabe ist am 16. August von 18 bis 18.30 Uhr in der Oberstraße 6. Kontakt unter E-Mail Initiative. Basarteam-Guldental.gmx.

Late-Night-Basar

Anmeldung Langenlonsheim. Am Freitag, 6. September, findet von 19 bis 20.30 Uhr in der Gemeindehalle der Selbstverkäuferbasar für Herbst- und Wintersachen für Kinder statt. Der Erlös kommt dem Gemeindekindergarten Schatzkiste zu gute. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Tischkosten: 8 €. Rservierung: fvschatzkiste@gmx.de.

Nicht zu verstehen: Bauschutt, der im Wald entsorgt wird. Dieses seltsame Verhalten kann zu empfindlichen Foto: B. Hilger Geldbußen führen. Bad Kreuznach (red). Immer wieder beschäftigt die Kreisverwaltung das „Phänomen“ der illegalen Müllentsorgung in Wäldern, auf Wiesen oder an Straßenrändern. Ob Müllsäcke an einem Wirtschaftsweg bei Rüdesheim oder Baggerketten gleich an mehreren Orten im Landkreis – alleine in diesem Jahr erreichten die Kreisverwaltung schon rund 220 Anzeigen zu Müllablagerungen im Landkreis Bad Kreuznach. Tamara Fett ist Mitarbeiterin der Unteren Abfallbehörde der Kreisverwaltung. Für sie und ihre Kollegen beginnt mit der Anzeige die Arbeit, den Müllsünder im besten Fall zu finden, zumindest aber dafür Sorge zu tragen, dass der illegal entsorgte Müll wieder wegkommt und ordnungsgemäß entsorgt wird. „Bei allen Fällen fahren wir raus und machen uns ein Bild“, sagt Tamara Fett. Bestätigt sich die angezeigte Lage, beginnt die Verwaltungsarbeit. Vor Ort wird versucht, herauszufinden, wer für die Umweltsauerei verantwortlich ist. „Nicht selten kommt es vor, dass wir Briefe und darüber Adressen in Müllsäcken finden“, erklärt Fett.

In Wallhausen etwa konnte in Müllsäcken, die auf dem Schulgelände entsorgt wurden, eine Krankenkassenkarte gefunden werden. Die Verfahren selbst können sich dabei aber auch dann recht lange ziehen, wenn klar zu sein scheint, wer der Verursacher ist. Für die Meldenden ist dies oftmals sehr unbefriedigend. „Die Verfahrensschritte und geltenden Fristen müssen aber eingehalten werden, da haben wir keine Wahl“, wirbt Tamara Fett um Verständnis. Denn auch den möglichen Verursachern muss die Möglichkeit eingeräumt werden, sich zu den Vorwürfen zu äußern und eigenständig den Müll wieder wegzuräumen. Erst in letzter Instanz erfolgt die Entsorgung durch die Kreisverwaltung – die Rechnung hat der Verursacher zu tragen. Kein Spaß „Illegale Müllentsorgungen sind kein Kavaliersdelikt, hier verstehen wir keinen Spaß“, macht Tamara Fett deutlich. Auf eine illegale Müllentsorgung, die einem Verursacher nachgewiesen werden kann, folgt ein Bußgeld in empfindlicher Höhe.

Anders verhält es sich, wenn kein Verursacher gefunden werden kann. „Dann müssen nur zu oft die Grundstückseigentümer oder aber die öffentliche Hand dafür aufkommen, um den Müll wieder aus der Natur zu entfernen“. „Innerhalb der Ortslagen müssen die Grundstückseigentümer für die Entsorgung aufkommen, außerorts geht die Entsorgung meistens mit dem Steuerzahler heim“, wenn kein Verursacheranzeichen ermittelt werden kann. Die Höhe eines Bußgeldes kann bis zu 100.000 Euro betragen. Für die illegale Entsorgung kleinerer Einzelstücke, wie etwa einer einzelnen Matratze, können bereits bis zu 200 Euro Bußgeld auf den Umweltsünder zukommen, bei einem Kühlschrank sind es bis zu 400 Euro. Auf den Wertstoffhöfen hingegen werden diese und viele andere Gegenstände kostenlos angenommen. Wer es ganz bequem wird, kann sich auch den Sperrmüll nach Hause bestellen. Mehr dazu auf www.awbbad-kreuznach.de.

Menschen mit Migrationshintergrund Wählen gehen oder selbst aktiv mitmachen Bad Kreuznach (red). Am 27. Oktober dieses Jahres sind die Menschen mit Migrationshintergrund aus der Stadt und dem Landkreis Bad Kreuznach dazu aufgerufen, ihre Beiräte für Migration und Integration für die kommenden fünf Jahre zu wählen. Die amtierenden Beiräte für Migration und Integration werben schon heute dafür, an dieser

Wahl teilzunehmen und – sofern Interesse besteht – sich selbst aktiv zur Wahl um einen Platz in den Beiräten zu bewerben. Um den Interessierten für deren Fragen Rede und Antwort zu stehen, laden die beiden Beiräte zu einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 21. August, 18 Uhr, in den Sitzungssaal der Kreisverwaltung Bad Kreuznach, Salinenstraße 47, ein.

Wählbar sind Menschen mit und ohne Migrationshintergrund aus dem Stadt- bzw. Landkreisgebiet. Wahlberechtigt sind Menschen mit Migrationshintergrund – auch nach bereits erfolgter Einbürgerung. Weiter Infos auch unter www.beiratswahlen.agarp.de.

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Ratssitzungen Braunweiler. Am Montag, 26. August, 20 Uhr, findet im Heegwaldhaus eine Sitzung des Gemeinderates statt. Unter anderem steht die Information über das Ergebnis der Spielplatzprüfungen auf der Tagesordnung. Rüdesheim. Am Donnerstag, 22. August, 17 Uhr, findet im Ratssitzungssaal des Betriebsgebäudes der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim eine Sitzung des Werkausschusses statt Schloßböckelheim. Am Dienstag, 27. August, 19.30 Uhr, findet im Sitzungszimmer des Gemeindezentrums eine Sitzung des Gemeinderates statt. Spall. Am Mittwoch, 21. August, 19 Uhr, findet im Gemeindesaal im Spaller Hof eine Sitzung des Gemeinderates statt. Unter anderem geht es um die Beratung und Beschlussfassung über die Renovierung der Gemeindesaalküche in Verbindung mit der Herstellung eines Stuhl- und Tischlagers sowie Information zum Projekt „Dorfladen am Soonwald“ in der Gemeinde Winterbach.

Kindersachen

Basar Norheim. Am Samstag, 31. August, findet in der Rotenfelshalle Norheim, Bürgermeister-KirschAnlage 1, der 1. Kindersachenbasar, powered by EiNK (Elterninitiative Norheimer Kinder), statt. Zeit des Abgabebasars ist von 14 bis 16 Uhr, Schwangere mit Mutterpass erhalten Einlass ab 13.30 Uhr. Infos und Listenvergabe (bis 16. August) unter Tel. 016097341287. Die Elterninitiative behält 15 % vom Umsatz für die Norheimer Kinder ein.

Auf der Traumschleife

Wanderung Traisen. Am Sonntag, 18. August, wird die hiesige Sektion des Deutschen Alpenvereins auf der „Traumschleife Kupfer-JaspisWeg“ wandern. Treffpunkt 1: 9.30 Uhr, Bad Kreuznach, Mitfahrerparkplatz Brückes B41/B48. Treffpunkt 2: 10.30 Uhr, Wanderparkplatz an der Mehrzweckhalle Mühlenweg in Niederwörresbach. Ein anspruchsvoller und facettenreicher Rundweg in abwechslungsreichem Gelände mit Anund Abstiegen, bei denen Trittsicherheit gefragt ist. Unterwegs Rucksackverpflegung. Schlussrast in Niederwörresbach. Wegstrecke: 19,4 km, 774 Hm, Dauer ca. 7 Stunden. Wanderführerin ist Karin Michelis, erreichbar bis 9 Uhr unter Tel. 0671-97045936, danach 01788904722.


Helfer

Bestattungen in allen Gemeinden und auf allen Friedhöfen.

Kuratoriumsmitglied Deutscher Bestattungs-Kultur

Tag und Nacht dienstbereit. seit 1980 Fachbetrieb

in schweren Zeiten

Erd, Feuer, See, anonym 55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 info@Schaller-Bestattungen.de

Fachgeprüfte Bestatterin

 

Wir wü die Feier Jahr Z und

Inh. Petra Seifert

Wilhelmstraße 10 • 55543 Bad Kreuznach  0671-31200 www.partenheimer-bestattungen.de

Familie Famil

H IN. HIER WILL ICH N. öglichk eiten BEGRABEN SEIN. e. Zwischen glichkeiten Individuelle Möglichkeiten Zwischen der letzen Ruhe. Zwischen blingsort. blingsort. Fanfeld und Lieblingsort.

Zeichen der Erinnerung

• Bad Münster a. St Bad Münster St.-E Schlossgartenstr.a. 7 • Bad Münster a. St.-Ebernburg • Bad Kreuznach

Schön gestaltete, personenbezogene Gedenksteine 70 70 lebt. Das sind auch die letzte Möglichkeit, Bereits in der Antike wurden au- nur noch die Erinnerung 70 70 t t u n g e n . d e Tel. 06131-28 70 70 ww 66 Verstorbenen gegenüber – einem ßerhalb der Städte sogenannte Grab ist der Ort der Erinnerung ung en.de 6 www.winkler-bestattungen.de www.trapp-bestattungen.de Gräberstraßen mit Grabsteinen ein Ort, an dem Trauer erlebt und Liebe, Respekt und Dankbarkeit ✆ 06708/660 666 www angelegt. Später übernahmen die Christen diese Sitte und etablierten diese als Tradition. Grabsteine haben sich als sichtbares Gedenkzeichen in verschiedenen Kulturen und Religionen auf Friedhöfen weltweit als Zeichen des Andenkens und der Dankbarkeit unverzichtbar gemacht. Rituale und Symbole geben Menschen Halt. Vor allem dann, wenn

verarbeitet werden kann. Einem guten Grabstein gelingt es, die Identität des Verstorbenen zu bewahren und mit ihm über den Tod hinaus in Verbindung zu bleiben. Der Besuch am Grab ist ein wichtiges, ein zentrales Trauerritual für die Trauerbewältigung. Schön gestaltete, personenbezogene Grabsteine werten nicht nur den Friedhof optisch auf, sie

für dessen Lebensleistung auszudrücken. Heute werden oft moderne Grabsteine im Materialmix aus verschiedenen Natursteinen kombiniert und gefertigt. Man kann überrascht sein wie schön, schlicht und zeitlos elegant Grabsteine heute sein können. Auf den Friedhöfen zeigt es sich bereits, dass viele Hinterbliebene die Möglichkeiten der modernen Grabmalgestaltung gerne nutzen.

Ein Geigenspiel oder eine Fotocollage. Dem Abschied eine persönliche Note verleihen.

BECHTER

Rasengrab mit Namensplatte für Erd- und Feuerbestattungen. Sicher eine gute Alternative zur Anonymbestattung.

90 mm

www.Bechter.de

Bestattungshaus Bestattungshaus

BECHTER 55543 Bad Kreuznach

0671 - 323 08 Bretzenheimerstr. 16 55545 Bad Kreuznach

06 71 - 83 83 80

B e s tat t u n g e n s e i t 1 9 0 2

www.gruenewald-bestattungen.de

Begleiten l Helfen l Bestatten

Mannheimer Straße 229 55543 Bad Kreuznach

0671-73077

Individuell, persönlich und stilvoll In der Zeit des Abschiedes und der Abschied nehmen – unsere Trauerräume Tag und Nacht erreichbar Erinnerung betreuen wir Sie – und unsere Hauskapelle bieten dafür alle Bestattungsarten individuell, einfühlsam einen würdigen Rahmen. www.bestattungsinstitut-zorn.de und zuverlässig.


Region

16 | Kreuznacher Rundschau

KW 33 | 15. August 2019

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Termine

Politiker bei JUWÖ

Volksbildungswerk

Unternehmer Jungk: „Politik läuft Gefahr, den Mittelstand zu verlieren“

In den Oman Waldböckelheim. Vom 11. bis 21. November 2019 bietet das Volksbildungswerk Waldböckelheim eine Reise in den Oman ein. Programmpunkte sind die Hauptstadt Muscat mit Moschee, Museum und Souk und im Verlauf faszinierende Gebirgs- und Wüstenlandschaften sowie paradiesische Strände. Höhepunkt der Reise ist der Besuch des Weihrauchlandes Salalah und die Region Dhofar. Ausführliche Informationen und Rückfragen bei der Reisebegleitung Manfred Harz, VBW Waldböckelheim, Bühler Höhe 14, Waldböckelheim, Tel. 0675893593, Fax 06758-93594, E-Mail Manfredharz@t-online.de.

„Vor-Ort-Tour“

Dörrebach Dörrebach. Zu seiner diesjährigen „Vor-Ort-Tour“ lädt der Landtagsabgeordnete Dr. Helmut Martin wieder Bürgerinnen und Bürger ein, um vor Ort ins Gespräch zu kommen und sich um deren Fragen und Anliegen zu kümmern. Der nächste Termin seiner Tour durch den Wahlkreis findet am Sonntag, 18. August, ab 11 Uhr in Dörrebach statt; Treffpunkt am Kerbeplatz (Ortsmitte). Außerhalb

Christen und Muslime

Zusammen Pilgern Staudernheim. Unter dem Motto: „Christlich-islamisch unterwegs, Geht!“ startet am Samstag, 17. August, um 13.30 Uhr die interreligiöse Pilgerwanderung ab dem Bahnhof in Staudernheim zum Disibodenberg

Vor einer Führung durch das Ziegelwerk und den Tonabbau der Firma JUWÖ stellten sich die Christdemokraten um Bundestagsabgeordneten Jan Foto: KruppPresse Metzler und Firmenchef Stefan Jungk (Mitte) dem Fotografen.  Wöllstein (nk). Die wirtschaftlichen Folgen der Energiewende standen im Mittelpunkt, als der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler (38) zusammen mit Parteifreunden aus dem CDU-Gemeindeverband und dem CDUOrtsverband die JUWÖ PorotonWerke Ernst Jungk & Sohn GmbH besuchte. Mit einem Jahresumsatz von rund 30 Millionen Euro und 140 Mitarbeitern gilt der Wöllsteiner Ziegelhersteller als führender Baustoffproduzent in der Metropolregion Rhein-Main sowie in West- und SüdwestDeutschland. Geschäftsführender Gesellschafter Stefan Jungk stellte seinen Besuchern das 1862 gegründete Familienunternehmen vor, das an seinem Standort über natürliche Tonvorräte für die nächsten 200 Jahre verfügt. Zudem hat JUWÖ 2018 die 210 Jahre alte Adolf Zeller GmbH & Co. Poroton Ziegel-

werke KG in Alzenau übernommen. Dort werden gerade rund fünf Millionen Euro in die Produk tionsanlagen investiert, um diese noch effizienter und leistungsfähiger zu machen. Weite Teile der Baubranche ärgern sich derzeit über die einseitige, staatliche Förderung des Holzbaus, der Energiewende und dem Thema CO2, erklärte Jungk. Die konventionelle Bauweise mit Mauerwerk ist in Deutschland mit Abstand vorherrschend, während der Bau von Holzhäusern bundesweit lediglich einen Marktanteil von knapp 18 Prozent hat. Nur in den USA, Finnland und Schweden sei der Holzbau traditionell üblich. Meist handele es sich dabei um Holzständerbauweise mit viel Dämmung und Plastikfolien. Die Politik dürfe dafür nicht Partei ergreifen, sondern müsse technologieoffen sein. Stattdessen werde mit kritikwürdigen Zahlen und

einseitigen Argumenten für Holzbau geworben. „Die Politik läuft Gefahr, den Mittelstand zu verlieren“, warnte Jungk vor dem Hintergrund der hochemotionalen Klimadiskussion und dem dadurch ausgelösten Populismus: JUWÖ selbst habe von 2012 bis 2018 seine Produktion um 30 Prozent gesteigert, aber seinen Stromverbrauch um fast vier Prozent gesenkt, während der Gasverbrauch nur um 16 Prozent gestiegen sei. Die Effizienz sei also um mehr als 13 Prozent verbessert worden. Man dürfe aber nicht den Fehler machen, wegen Zeitdrucks die Ziele zu hoch zu hängen, wie dies beispielsweise bei der Automobilindustrie der Fall sei. Sein Unternehmen sei von Anfang in das europäische Emmissionshandels-System eingebunden, erklärte Jungk. „Der Ziegel

hat einen Marktanteil von über 40 Prozent in Europa, aber nur einen Anteil von 0,5 Prozent an der CO2-Produktion.“ Die Produktion eines Ziegelhauses verursache so viel Klimagas, wie zweieinhalb Kühe in einem Jahr freisetzen. Jungk wörtlich: „Der CO2-Ausstoß ist im Verhältnis so gering, dass er schlichtweg zu vernachlässigen und als Entscheidungskriterium für oder gegen die Wahl von Ziegeln völlig ungeeignet ist.“ Jungk forderte: „Eine Doppelbelastung von Transportgewerbe und Industrie durch eine CO2Steuer muss unbedingt verhindert werden.“ Durch diesen erneuten staatlichen Eingriff würde das Bauen nochmals verteuert werden, ohne dem Klima auch nur ansatzweise zu helfen. Es werde damit genau das Gegenteil erreicht, was die Wohnungsbaupolitik sich auf die Fahnen geschrieben habe.

Motorradtour brachte 13.500 Euro Ein Highlight für Motorradfreunde direkt in der Region

Disibodenberg

Kraft spüren Staudernheim. Am Mittwoch, 21. August, 17 Uhr, findet eine Veranstaltung der Kultur- und Weinbotschafter auf dem Disibodenberg statt. Teilnehmer entdecken die Geschichte der Klosterruine und spüren mit yogischen Elementen die besonderen Kraftplätze nach. Im Museum klingt die Führung mit einem Nahewein vom Disibodenberger Weinberg aus. Aufstieg ca. 150 m, festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Führung wird geleitet von Monika Menschel und Sonja Wendl, Yogalehrerin. Dauer: bis ca. 20 Uhr. Treffpunkt: Disibodenberger Hof vor dem Drehkreuz bei StaudernheimOdernheim. Kosten: 15 € (zuzügl. Eintritt 4 €, Ruine und Museum). Anmeldung bis 19. August: Monika Menschel, m.menschel@kuweibonahe.de, Tel. 06751-857745.

Wolfgang Schappe und Daniela Heijkoop von der topMarkt-Metzgerei übergaben mit den Mitarbeitern und Unterstützern den Spendenscheck an Herbert Wirzius. Foto: privat Rüdesheim (red). Die Benefiz-Motorradtour der „topMarkt Metzgerei/Rüdesheimer Wurstmanufaktur“ zur Unterstützung krebskranker und notleidender Kinder und deren Familien war ein großartiger Erfolg. „Wir freuen uns sehr, eine regionale Hilfsorganisation unterstüt-

zen zu können, die sich für krebskranke und notleidende Kinder und deren Familien einsetzt“, so Wolfgang Schappe, Chef der topMarkt-Metzgerei. Er ist natürlich selbst bei der Tour mit seiner Harley-Davidson mitgefahren. Schappe war vorab sehr aktiv und sprach alle Lieferanten an, die

dann ebenso mit Spenden unterstützt haben. Am Ende des Tages kam eine großartige Summe von 13.500 Euro zusammen. Ein großer Dank geht auch an den Verein KeMa‘s Wunsch e.V. aus Windesheim, die von Anfang an mit unterstützen und seit vielen

Jahren mit dem Förderverein Lützelsoon e.V. zusammenarbeiten. Herbert Wirzius (ehrenamtlicher Vorsitzender) vom Förderverein Lützelsoon e.V. war mehr als überrascht und freute sich riesig über diesen Spendenscheck. Er dankte allen Beteiligten für so ein großartiges Engagement.


15. August 2019 | KW 33

Straußwirtschaften & Gutsausschänke

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Fr., Sa. + Mo. ab 17 h Gutsausschank zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 10 % Rabatt auf Weinverk. am Hoffest von 16.-19.08.

Bad Kreuznach „Weingarten-Pfingstwiese“ Ab 15.8. Jahrmarkt Pfingstwiese 11, Reserv. 0171-5301473 Bad Münster Gutsausschank Eva-Maria Gattung Fr.-So. + Fe. ab 17 h a. St.-Ebernburg Franz-von-Sickingen-Str. 16, Tel. 06708-2223 Bauernpfannkuchen, Jahrmarkt Mo. Und Di. geschl. Bad Münster Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. - Sa. ab 17 Uhr a. St.-Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstraße 3, Tel. 06708-2205 Zum Schlemmertreff Sonntag ab 12 Uhr Abwechslungsreiche Speisen auf unserer Sonderkarte! Bad Münster Straußwirtschaft Jungs Weingarten Mo.-Fr. ab 17 Uhr a. St.-Ebernburg Im Weingut Jung, Burgstr. 15, Tel. 06708-660440, Di. hausgem. Spießbraten vom Holzgrill – Bitte vorbestellen Gensingen

Weinhaus Hess Binger Straße 13, Tel. 06727-437

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr., Sa. ab 18 h Zehnthofstraße 2, Tel.: 06707-960666 So., 10-14 h & ab 17h Direkt a. d. Guldentaler Wanderwegen gelegen Schnitzel „Vulkan“ an feuriger Sauce

Hackenheim

Weinstube Wilhelm Mo.+ Di., Do-Sa. ab 17 h Hauptstraße 18, Tel.: 0671-68196 Mi. Ruhetag Jeden 2. u.. 4. So./Monat ab 16 Uhr geöffnet Gericht: Mo. u. Di. zusätzlich Fleischkäse mit Spiegelei

Hackenheim

Weintreff Grünewald-Schima Mi.-Sa. ab 17 Uhr Ringstraße 13, Tel.: 0671-7967731 So. ab 16 Uhr 18.8. Frühstücksbrunch, Anmeldung erbeten

Horrweiler

Weinstube „Zum Rebenhof“ Fr. + Sa. ab 18 Uhr Weingut Gaul-Hechler So. ab 16 Uhr Gensinger Straße 36, Tel.: 06727-346 Schlemmertoast á la Rebenhof

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. 18 Uhr, Sa. 16 Uhr Hallgartener Straße 2, Tel.: 0175-8318668 So. ab 12 Uhr 15.9. ab 9.30 Uhr SooNahe Frühstück, Anmeldung erb.

Di -Sa. 16-23 Uhr So. 12 - 23 Uhr

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 h Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. 12-1430 & ab 18 h Sommerkarte, Pfifferlinggerichte Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Heinrich-Kreuz-Straße 12 Tel.: 0671-66160

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So. ab 17 Uhr Fr. 23.08. geschl.

Schloß- böckelheim OT Tal

Winzerhof Härter Härters Felsenstübchen Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240

Fr. + Sa. geschl. So. ab 17 Uhr

Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Lutz Mohr Fr.+Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel. 06701-3822 So. ab 16 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Tiefenthal Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Münsterthaler Str. 1, Tel. 06709-412 Wildspezialitäten

Fr.-Sa. ab 17 Uhr So. ab 11 Uhr

Waldalgesheim Weingut & Gutsausschank Schnell Fr./Sa./Mo. ab 18 h Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Sommergetränke, Hausm. Handkäse, 10 vor 12 Schnitzel Wallhausen

Weinhaus Barth Do. + Fr. ab 18 h Hauptstraße 52, Tel. 06706-554 o. -212 So. 18.08 geschl. Reserv. unter 0175-64 35 203

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel. 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

Kreuznacher Rundschau | 17

Schnäppchen Macht Ihr Hausgerät Stress? Hier kommt Hilfe direkt!

Kaufe Möbel, Bilder, Porzellan, Saiteninstrumente, Schmuck und Altgold zu Top-Preisen

Waschmaschinen Spülmaschinen Trockner Kühl- / Gefriergeräte Elektroherde sowie Ersatzteile Beratung, Lieferung, Montage vor Ort! Elektro Sebb · Tel: 0176/39880686

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen, Saiteninstrumente und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Kaufangebote 2 Bibeln (Jahrgang 1534 und 1733), 1 Louvre-Teller (Zinn) zu verkaufen Tel.: 0176-21911449

Kaufangebote Freundliche, zuverlässige, deutschsprachige Putzhilfe in Privathaushalt, 3h/2-wöchig für Bad Münster gesucht. Tel: 0173-6552414

Tel.: 0671-9208641 Ihr technischer Allrounder Sie möchten Veränderungen in Küche, Bad und Wohnraum, Arbeitsplatte, Spülbecken, Heizkörper, Gardinenstange u.s.w Kein Innenausbau. Im Raum KH 0176/39880686

Kleinunternehmer sucht Aufträge

Trockenbau, Boden- und Parkettleger, Fliesenleger

Tel: 017661865291

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Bewertung und Kaufabwicklung.  0671-79612489

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Stellenanzeigen Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt

Immobiliengesuche

Kraftfahrer Klasse CE m/w/d

Suche Eigentumswohnung von privat Tel.: 0152 28064157

für Absetz-/Abrollkipper im Gliederzugbetrieb im Nah- und Mittelstreckenverkehr

Suche Haus von privat Tel.: 0152 28064157 Suche Eigentumswohnung von Privat Tel.: 0160-90751475

Stellenanzeigen Gepflegte Haushälterin in Vollzeit oder Teilzeit (mind. 30h) für sehr gehobenen Haushalt (Ehepaar/1 Kind) in Hackenheim gesucht. Perfekte Deutschkenntnisse und Führerschein sind Bedingung. Bitte nur Nichtraucherin! Telefon: 06147 - 915422 (Mo-Fr)

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/ männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren. Für die Gebiete: KH- Agnesienberg Planig (teilgebiet) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Kaufmännischer Mitarbeiter m/w/d Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte an: WEINAND Recyclingges. mbH & Co. KG Schwabenheimer Weg 3, 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/88640-0, E-Mail: s.weinand@weinand.de

SEITÜBER 30 JAHREN

PERSONAL-LEASING

Wir suchen:

EIGENER

! !

Helfer / Produktionshelfer (m/w/d) FAHRDIENST 1 0 0,- €* SPRÄMIE Kommissionierer (m/w/d) EN WILLKOMM Erfahrene Staplerfahrer (m/w/d) (einhundert)

(Erfahrung mit Seitenschubmaststapler zwingend erforderlich)

IT-Administrator / Fachinformatiker (m/w/d) (Betreuung von IT-Endgeräten und Komponenten im Netzwerk etc.)

Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. *nach mind. 2 Mon. Betriebszugehörigkeit!

StrunckPersonalleasing

An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 .Telefax 06701 / 1894 job@strunck-personal.de | www.strunck-personal.de

T & S Transport- & Speditionsservice GmbH

Am Ockenheimer Graben 5 55411 Bingen Telefon 0 67 21 / 987 405-0 Telefax 0 67 21 / 987 405-55

e-mail: job@logistik-bingen.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams einen

Kraftfahrer (m/w/d) C/CE

für Sattelzug im Nah- und Fernverkehr Ansprechpartner: Herr Dirk Bungert | Herr Sven Kasper


Region

18 | Kreuznacher Rundschau

KW 33 | 15. August 2019

3 Einsätze in 3 Stunden

Führerschein tauschen – wann und wie

Künftig sind Führerscheine nicht mehr dauerhaft gültig

Der Samstag war für die Feuerwehr eine Herausforderung

Bad Kreuznach (red). Nach Vorgabe des Gesetzgebers sollen alle Führerscheine, die bis zum 18.01.2013 ausgestellt wurden, in den kommenden Jahren ausgetauscht werden. Dies gilt auch für das erste Scheckkartenformat. Hintergrund ist unter anderem, dass künftig die ausgestellten Führerscheine nicht mehr dauerhaft gültig sind. Die neuen Führerscheine, die nach den Vorgaben der EUFührerscheinrichtlinie ab dem 19.01.2013 ausgestellt werden,

bleiben für die Dauer der eingetragenen Befristung gültig. Die unten stehende Übersicht zeigt Ihnen, wann Führerscheine ausgetauscht werden müssen. Der Antrag kann sowohl bei der Kreisverwaltung Bad Kreuznach (Bürgerbüro oder Führerscheinstelle) als auch bei der zuständigen Verbandsgemeindeverwaltung/Stadtverwaltung gestellt werden. Mitzubringen sind der bisherige Führerschein, ein Ausweisdokument und ein neues biometrisches Passfoto. Die Umstellungsgebühr beträgt 24 Euro.

I. Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind: Geburtsjahr des Führerschein- Tag, bis zu dem der Führerschein inhabers umgetauscht sein muss

Rüdesheim (rg). Drei Brände in drei Stunden hielten die Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim und Bad Kreuznach am vergangenen Samstag in Atem. Es brannte in Wallhausen, Hüffelsheim und Braunweiler. Verletzt wurde niemand. Den „Auftakt“ machte um 10 Uhr ein Brand in einem Nebengebäude in der Wallhäuser Hauptstraße. Die Brandursache ist unklar, die Feuerwehr konnte das verrauchte Gebäude wieder belüften. In Hüffelsheim hatte im Scholländer Weg ein Dachstuhl gebrannt. Die Flammen konnten zügig durch den Einsatz vieler Hilfskräfte un-

ter Kontrolle gebracht werden. Die Brandursache ist nicht bekannt, die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Und während der Einsatz in Hüffelsheim in vollem Gange war, wurde aus der Feuerwehrzentrale ein weiterer Brand gemeldet – diesmal in Braunweiler. Gemeldet wurde ein brennender Gastank neben einem Mehrfamilienhaus. In Hüffelsheim wurde der Einsatz umstrukturiert, der Einsatzleitwagen von Wehrleiter Christian Vollmer machte sich auf den Weg, die Einsatzleitung der 60 eingesetzten Kräfte in Hüffelsheim übernahm derweil Jörn Trautmann. Als

die Feuerwehr Braunweiler am Einsatzort im Waldweg ankam, stellte sich die Lage bedeutend weniger dramatisch dar als zunächst gemeldet. Eine brennende Hecke auf einem Einfamilienhausgrundstück hatten Anwohner bereits mit einem Feuerlöscher gelöscht. Die Feuerwehren Braunweiler und Wallhausen führten Nachlöscharbeiten durch. Für den Flüssiggastank im Erdboden bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr. Die anrückenden Wehren aus Mandel, Rüdesheim und Spabrücken konnten den Einsatz abbrechen. Gegen 15 Uhr waFoto: ren die Einsätze beendet.  Feuerwehr VG Rüdesheim

2 Ärzte, 3 Entnahmeteams Rotes Kreus veranstaltet Roxheimer Blutspendemarathon

Vor 1953

19.01.2033

1953 - 1958

19.01.2022

1959 - 1964

19.01.2023

1965 - 1970

19.01.2024

1971 oder später

19.01.2025

II. Führerscheine, die ab 1. Januar 1999 ausgestellt worden sind: Ausstellungsjahr

Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss

1999 - 2001

19.01.2026

2002 - 2004

19.01.2027

2005 - 2007

19.01.2028

2008

19.01.2029

2009

19.01.2030

2010

19.01.2031

2011

19.01.2032

2012 - 18.01.2013

19.01.2033

Familientag im Appelbachtal

Erlebniszone auf der Verbindungsstraße Würzweiler – Wöllstein

Roxheim (red). Am Mittwoch, 4. September, veranstaltet das Rote Kreuz von 18 bis 21 Uhr einen „Roxheimer-Sommer-Blutspendetermin“. Die Veranstaltung findet in der Birkenberghalle statt und nach der Spende gibt es frisch gegrillte Bratwurst mit Beilagen, Kaffeestückchen und Käsebrötchen. Jeder Spender erhält exklusiv an dem Roxheimer Termin einen Handybildschirm-Cleaner. Um Warte-

zeiten zu vermeiden, hat der für Roxheim zuständige Blutspendereferent Lloyd Fuchß drei Ärzte und zwei Entnahmeteams eingeplant. „Unsere ehrenamtlichen Helfer lassen sich immer wieder neue Ideen einfallen, um weiterhin stärkster Termin im Landkreis Bad Kreuznach zu bleiben. Umso erfreulicher ist es, dass der Blutspendedienst mehr hauptamtliches Personal einsetzt, um das

hohe Spenderaufkommen bei minimalen Wartezeiten zu bewerkstelligen“, so Sascha Bott, Vorsitzender des DRK Roxheim e.V. Die Helfer freuen sich bereits heute, wenn an diesem Termin wieder ein neuer Spenderekord verzeichnet werden könnte. Weitere Blutspendetermine in Roxheim finden Sie unter www. drk-roxheim.de.  Foto: DRK Rüdesheim

VG Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 18. August, fällt der Startschuss zum 27. Familientag im Appelbachtal. An diesem Tag werden die Verbindungsstraßen zwischen Würzweiler im Donnersbergkreis und Wöllstein im Landkreis Alzey-Worms von 10 bis 18 Uhr in eine Erlebniszone verwandelt. Vielfältige Freizeitangebote werden auf der 25 km langen Strecke geboten. Neben der sportlichen Betätigung gibt es LiveMusik, historische Kapellen, Kir-

chen und malerische Winkel entlang der Strecke zu besichtigen und zu entdecken. In den Gaststätten und an den Ständen der Vereine gibt es kulinarische Genüsse und regionaltypische Gerichte laden zur Stärkung. Besuchen Sie auch die Stände auf dem Neu-Bamberger „Kerbeplatz“, auf dem Dorfplatz in Tiefenthal und auf Hof Iben bei Fürfeld. An den Info-Ständen können entlang des Weges Stempel gesammelt und tolle Preise gewonnen werden.


30 JAHRE

Jörg Müller Verkaufsberater

Für Sie mit

Nina Maurer Kundendienst

Günter Schimmel Serviceberater

Jubiläumsangebot

30 Jahre AUTOHAUS GROHS Jetzt entspannt mit 0 % finanzieren.

Renault Scénic Limited TCe 140 GPF eff. Jahreszins ab mtl.

149,– € 0 % Finanzierung

**

Fahrzeugpreis inkl. Überführung* 22.990,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 5.195,– €, Nettodarlehensbetrag 17.795,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 149,– € und eine Schlussrate: 14.368,–€), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 17.795,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 22.990,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 30.08.2019. Renault R-Link 2 • EFFICIENCY WHEELS mit 20-Zoll-Leichtmetallfelgen „LIMITED“ • Spurhalte-Warner • Verkehrszeichenerkennung • Keycard Handsfree • Vordersitze beheizbar • Notbremsassistent mit Fußgängererkennung • Vario-Modul • Einparkhilfe vorne und hinten • Rückfahrkamera • uvm. Renault Scénic TCe 140 GPF: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,4; außerorts: 5,1; kombiniert: 6,0; CO2-Emissionen kombiniert: 136 g/km; Energieeffizienzklasse: B. Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 4,8; CO2-Emissionen kombiniert: 136 – 126 g/km, Energieeffizienzklasse: B – A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) *Abb. zeigt Renault Scénic BOSE Edition mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

30 JAHRE

Für Sie mit

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH Autohaus Tel. 0671 - 61001 Grohs GmbH & Co. KG www.autohaus-grohs.de

Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH · Tel. 0671 - 61001 · www.autohaus-grohs.de

**2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen.


30 JAHRE

Wolfgang Bender Verkaufsleiter

Für Sie mit

Martina Bender Kundendienst

Dietmar Dreher Werkstattleiter

Jubiläumsangebot

30 Jahre AUTOHAUS GROHS

30 Jahre AUTOHAUS GROHS

Jetzt entspannt mit 0 % finanzieren.

Jetzt entspannt mit 0 % finanzieren.

Renault Captur LIMITED TCe 90 ab mtl.

Renault Clio LIMITED TCe 75 ab mtl.

Renault Twingo LIMITED SCe 75 ab mtl.

effekt. Jahreszins

inkl.

99,– €

89,– €

69,– €

0%

5 Jahren Garantie**

Fahrzeugpreis für einen Renault Captur LIMITED TCe 90*: 17.500,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 4.750,– €, Nettodarlehensbetrag 12.750,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 99,– € und eine Schlussrate: 10.473,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 12.750,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 17.500,– €. Fahrzeugpreis einen Renault Clio LIMITED TCe 75*: 13.990,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 4.050,– €, Nettodarlehensbetrag 9.940,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 89,– € und eine Schlussrate: 7.893,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 9.940,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 13.990,– €. Renault Scénic Limited TCe 140 GPF Fahrzeugpreis für einen Renault Twingo LIMITED SCe 75*: 11.990,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 440,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 3.990,– €, effRaten . Jahreszins ab mtl. 8.000,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Nettodarlehensbetrag à 69,– € und eine Schlussrate: 6.413,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %,

149,– € 0 % Finanzierung

Gesamtbetrag der Raten 8.000,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 11.990,– €.

**

Dies sind Finanzierungsangebote für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.09.2019.

Renault Captur TCe 90: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,4; außerorts: 5,8; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 123 g/km; Energieeffizienzklasse: C. Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert km): 5,6 –22.990,– 4,2; CO2-Emissionen kombiniert: 128 – 111 g/km, C - A (Werte17.795,– nach Messverfahren VOLaufzeit [EG] 715/2007) Fahrzeugpreis inkl.(l/100 Überführung* €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung vonEnergieeffizienzklasse: 5.195,– €, Nettodarlehensbetrag €, 24 Monate (23 Raten à 149,– €

Schlussrate: 14.368,–€), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) %, Gesamtbetrag B. der RatenClio: 17.795,– €. Renault Cliound TCeeine 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,3; außerorts: 4,2; kombiniert: 5,0; CO2-Emissionen kombiniert: 113 g/km;0,00 Energieeffizienzklasse: Renault GesamtGesamtbetrag 22.990,– €. Ein Finanzierungsangebot fürEnergieeffizienzklasse: Privatkunden der Renault Bank,nach Geschäftsbereich der[EG] RCI715/2007) Banque S.A. Niederlassung verbrauch kombiniert (l/100inkl. km):Anzahlung 5,0 – 3,9; CO2-Emissionen kombiniert: 113 – 104 g/km, C - A (Werte Messverfahren VO Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 30.08.2019. Renault Twingo SCe 75 : Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,3; außerorts: 3,8; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert: 100 g/km; Energieeffizienzklasse: B. Renault Twingo: Renault R-Link 2 • EFFICIENCY WHEELS mit 20-Zoll-Leichtmetallfelgen „LIMITED“ • Spurhalte-Warner • Verkehrszeichenerkennung • Keycard Handsfree • Vordersitze Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,1 – 4,4; CO2-Emissionen kombiniert: 116 – 100 g/km, Energieeffizienzklasse: C -B (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) beheizbar • Notbremsassistent mit Fußgängererkennung • Vario-Modul • Einparkhilfe vorne und hinten • Rückfahrkamera • uvm. 140 GPF: Gesamtverbrauch (l/100 km):Twingo innerorts: 7,4; außerorts: kombiniert: 6,0; CO2-Emissionen kombiniert: 136 g/km; Energieeffizienzklasse: * Abb. zeigtRenault RenaultScénic CapturTCe LIMITED, Renault Clio LIMITED und Renault INTENS jeweils mit5,1; Sonderausstattung. B. Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 4,8; CO2-Emissionen kombiniert: 136 – 126 g/km, Energieeffizienzklasse: B – A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) *Abb. zeigt Renault Scénic BOSE Edition mit Sonderausstattung.

30 JAHRE

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Für Sie mit

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH · Tel. 0671 - 61001 · www.autohaus-grohs.de Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH

Tel. 0671 - 61001 www.autohaus-grohs.de **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault PLUS Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen, nur in Verbindung mit einer flex PLUS Finanzierung.

**2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen.

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_33_19  

KW_33_19  

Advertisement