Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

8. Jahrgang ¡ KW 32

Donnerstag, 8. August 2013

VinylbĂśden Amerik. Walnuss

Stärke 2 mm

bis 51% bis 61%

ab

19,90 /m

2

Am Kieselberg 8a s 55457 Gensingen www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

Meine Angebote fĂźr Sie

ď § Appartement in

Bad MĂźnster-Ebernburg Hier kĂśnnen Sie Ihren Urlaub genieĂ&#x;en! 1 Zimmer mit offener KĂźche, Tageslichtbad ca. 24 m² Wfl., Balkon, Markise, 1 Stellplatz. Sofort frei. 32.000,--â‚Ź ď § DHH in Norheim

Ruhige Wohnlage! 6 ZKBD, Gäste-WC ca. 178 m² Wfl., Gussofen, Balkon, Ăźberdachte Terrasse, Garage, Stellplatz. Grdst. 833 m² (geteilt nach WEG). Frei Febr. 2014.  195.000,--â‚Ź ď § EFH mit ELW in FĂźrfeld

GroĂ&#x;zĂźgig dimensioniert! 5 ZKBD mit ca. 159 m² Wfl. und 2 ZKD ca. 90 m² Wfl., 2 Terrassen, Balkon, Kachelofen, Schwedenofen, Garage. Grdst. 1.298 m². Sofort frei.  195.000,--â‚Ź ď § DHH in Bad Kreuznach

Bauvorhaben (KFW-70) in ruhiger AnliegerstraĂ&#x;e! 4 ZKB, Ankleide, Gäste-WC, HWR, Terrasse, Dachterrasse ca. 134 m² Wfl., Stellplatz. SchlĂźsselfertig incl. Maler-Tapezierarbeiten und Bodenbeläge. Grdst. 344 m² incl. Zufahrt (geteilt nach WEG). Bezugsfertig FrĂźhjahr 2014. 314.000,--â‚Ź Mobil: 0175/5968618 Tel.: 0671/31202 info@nissen-immobilien.com

:HOFKHU(%LNH7\S VLQG6,(" .RPPHQ 6LHMHW]W]XU 3UREHIDKUW 9LHOH0DUNHQXQG 0RGHOOHr %HUDWXQJEHL

:"7>@:H

]%GHU7\SIĂ U 5LHVH0Ă OOHU &XOWXUHK\EULG1X9LQFL

D@:"7^`Zh!HkZc@g^ZlVaYZ#@# <gZiZ"HX]^X`ZYVco"HigVÂ&#x203A;Z&' ***)*7VY@gZjocVX]$EaVc^\ IZa/%+,&$)-((-,."%

lll#d`"ZW^`Zh#YZ

Morgen ist der Umzugstag - ab Montag finden Sie uns in der Mannheimer StraĂ&#x;e 82: Das rote-beige Haus den schĂśnen groĂ&#x;en Rundbogenfenstern.  Foto: B. Schier

3, 2, 1...wir ziehen um! Unsere neuen Verlagsräume finden Sie in der Mannheimer Str. 82 Bad Kreuznach (nl). Willkommen in den neuen Räumen: Nach sieben Jahren in der MathildenstraĂ&#x;e zieht die Kreuznacher Rundschau mit Vertrieb, Redaktion und Anzeigenabteilung nun in die Mannheimer StraĂ&#x;e 82 um. Den Kreuznachern ist unser neues Domizil sehr gut bekannt: Das ehemalige Notariat Dr. Garschina, der Lebensmittelfilialist Latscha, das Teppichhaus von Mohamed Khezri und schlieĂ&#x;lich der Bioladen â&#x20AC;&#x17E;Kornblumeâ&#x20AC;&#x153; waren hier schon Bauherr

bzw. Mieter - jetzt wird also eine Zeitung die Räume mit Leben fĂźllen. Mitten am Schauplatz der Kreuznacher Originale - Schambes Klappergässer grĂźĂ&#x;t uns von gegenĂźber - werden wir von hier Einiges zu berichten haben. Auch in dieser Ausgabe finden Sie Lesenswertes zur Stadt und ihren Bewohnern, aber auch zu den umliegenden Gemeinden in unserem Verbreitungsgebiet. So berichten wir beispielsweise Ăźber die Fledermaus in Wallhausen und Argenschwang, Ăźber

die EmpĂśrung in Sachen Fusion, Ăźber â&#x20AC;&#x17E;das Bistroâ&#x20AC;&#x153; am Salinenplatz, wo gegenĂźber wieder eine Pizzeria und Bar namens â&#x20AC;&#x17E;Salinasâ&#x20AC;&#x153; erĂśffnet hat. Mehr dazu im Innenteil. Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache: Am morgigen Freitag werden Telefone, E-Mail-Adressen und Internet in unsere neuen Verlagsräume â&#x20AC;&#x17E;verlegtâ&#x20AC;&#x153; wir bitten schon jetzt um Entschuldigung fĂźr den Umstand, vorrĂźbergehend nicht erreichbar zu sein!

JahrmarktscafĂŠ fĂźr Senioren OberbĂźrgermeisterin lädt wieder ins Weinzelt ein - Anmeldungen Bad Kreuznach (red). Freitag in einer Woche heiĂ&#x;t es auf der Pfingstwiese: â&#x20AC;&#x17E;Nix wie enunner.â&#x20AC;&#x153; OberbĂźrgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer ist am Jahrmarkt wieder die Gastgeberin des Seniorennachmittages am Samstag, 17. August, ab 15 Uhr im Naheweinzelt. Zur Premiere im Vorjahr waren trotz groĂ&#x;er Hitze rund 100 BĂźrgerinnen und BĂźrger gekommen. Die OberbĂźrgermeisterin freut sich schon auf das nächste Treffen und lädt alle MitbĂźrgerinnen und MitbĂźrger ab 75 Jahre herzlich zu Kaffee und Kuchen ein. FĂźr den Besuch sind Anmeldungen

erforderlich. Sie werden bis Mittwoch, 14. August, angenommen: telefonisch im OB-Vorzimmer unter 0671/800200, per Fax unter 800345 und via E-Mail: maren.quester@bad-kreuznach.de. PersĂśnliche Anmeldungen nehmen Mitarbeiter des InfobĂźros im Stadthaus, HochstraĂ&#x;e 48, entgegen. Der Jahrmarkt inspiriert die Kreuznacher jedes Jahr aufs Neue: So lädt die Gesundheits- und Tourismus GmbH (GuT) bereits am Donnerstag, 15. August, zu einer FĂźhrung auf der Pfingstwiese mit Peter Ovie ein. â&#x20AC;&#x17E;Nix wie enunner â&#x20AC;&#x201C; ein

Spaziergang Ăźber den Jahrmarkt gestern und heuteâ&#x20AC;&#x153; rĂźckt Geschichte und Geschichten vom Kreuznacher Jahrmarkt in den Vordergrund, die Peter Ovie recherchiert hat. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Originalebrunnen am Kormarkt. Von dort geht es â&#x20AC;&#x17E;enunnerâ&#x20AC;&#x153; zur Pfingstwiese. Auf diesem Weg wird u.a. auch das Leben innerhalb und auĂ&#x;erhalb Kreuznachs vor 200 Jahren lebendig, als die GasthĂśfe noch Quartiere fĂźr Ross und Reiter anboten...TeilnehmergebĂźhr 5 Euro, fĂźr Kurgäste 3 Euro. Informationen: Tourist-Info unter Tel. 0671 8360050.

Gebrauchtwagen

bis zu

5 Jahre

Gebrauchtwagen-

Garantie* * gemäĂ&#x; Bedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG.

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-StraĂ&#x;e 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

GOLD ANKAUF

Wir zahlen HĂśchstpreise! nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, MĂźnzen

Goldschmiede ¡ Edelsteine Ihr Spezialist fßr Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net


2 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

NOTRUFNUMMERN Polizei Feuerwehr Rettungsdienst + Krankentransport Frauenhaus Weißer Ring Telefonseelsorge  Vergiftungszentrale Mainz

110 112 112 0671-44877 06724-95959 0800-1110111 oder 0800-1110222 Tel. 06131-232466 Tel. Tel. Tel. Tel. Tel. Tel.

KRANKENHÄUSER BAD KREUZNACH Krankenhaus St. Marienwörth Diakonie Krankenhaus

Tel. 0671-372-0 Tel. 0671-605-0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bad Kreuznach Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 18 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Tel. 0180-50 40 308 Zahnärztliche Notdienstzentrale  Kinderärzte Notdienst  Tel. 0671-605 24 01

APOTHEKEN Donnerstag, 8. August 2013: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim. Tel. 0671-2361 Freitag, 9. August 2013: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418

Sonntag, 11. August 2013: Herz Apotheke Gensingen, im Klinitel, Tel. 06727-894581 Montag, 12. August 2013: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169 Dienstag, 13. August 2013: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 0670863880 Mittwoch, 14. August 2013: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Donnerstag, 15. August 2013: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mathildenstraße 3-7 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • Fax 0671- 796076 -29 Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin Bernadette Schier, Mathildenstraße 3-7, 55433 Bad Kreuznach Redaktionsleitung: Nathalie Doleschel Layout: Maria Pach · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 51.272 • Druckzentrum Rhein-Main info@kreuznacher-rundschau.de

Kompetente und komplette Raumausstattung 08. - 14. August 2013 THE LONE RANGER

ab 12 J. 15.00 - 17.30 - 20.00 (Mo erst 20.30 statt 20.00) Fr + Sa auch 23.00 DAS IST DAS ENDE ab 16 J. 18.00 - 20.30, Fr + Sa auch 23.15 DIE SCHLÜMPFE 2 ab 0 J. 15.15 - 17.45 - 20.45 2D: 15.00 -18.15 THE CONJURING ab 16 J. 20.45, Fr + Sa auch 23.15 WOLVERINE 2 ab 12 J. 20.15 außer Mi, Fr + Sa auch 23.00 ab 6 J. KINDSKÖPFE 2 15.45 - 18.15 - 20.30 (Mo nicht 20.30) Fr + Sa auch 22.45 PACIFIC RIM ab 12 J. 20.00 außer Di (So erst 20.45 statt 20.00) Fr + Sa auch 22.45

ICH-EINFACH UNVERBESSERLICH 2

15.30 - 17.45 ab 0 J. 2D: 15.15 - 17.30 außer Di (So nicht 17.30) TAFFE MÄDELS ab 12 J. 15.45, Fr + Sa auch 23.00 TO THE WONDER ab 0 J. Arthouse: So 18.15, Di 15.45 - 18.15 - 20.45 SNEAK-PREVIEW ab 16 J. Montag 21.00 ELYSIUM ab 16 J. ECHTE KERLE: Mittwoch 20.00 Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute)

Tapezier- und Malerarbeiten, Fußboden - Gestaltung Wandbespannungen Sonnenschutz und Markisen Gardinen nach Maß Bodenbelagsarbeiten: Teppichboden, PVC Kautschuk, Fertigparkett, Laminat und Kork Polsterarbeiten

Lassen Sie sich Inspirieren

GOLDANKAUF

NEUERÖFFNUNG

Der Goldkönig jetzt auch in Bad Kreuznach MACHEN SIE IHR GOLD ZU GELD IHRE VORTEILE BEI UNS: • Keine Schmelz- oder Schätzkosten • Keine versteckten Gebühren oder Zusatzkosten • Wir prüfen Edelmetalle sofort • SOFORT-BARGELD je nach Wunsch bei Anlieferung, Abholung oder als Banküberweisung • Größere Mengen ab 1000,- € Materialwert werden von uns kostenlos und bundesweit abgeholt

Salinenstraße 16, 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671-201 20 986 Mobil 0176-647 81 091

}

Samstag, 10. August 2013: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402

www.kreuznacher-rundschau.de


Kreuznacher Rundschau 3

8. August 2013 - KW 32

Neuer Agenturchef

Editorial

Wechsel bei Arbeitsvermittlern: Elmar Wagner folgt Joav Auerbach Bad Kreuznach (red). Am Montag hat Elmar Wagner (50) den Vorsitz der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach übernommen. Er war bisher in der Agentur für Arbeit Montabaur, zuletzt als Geschäftsführer des operativen Bereichs und als Vorsitzender der Geschäftsführung, tätig. Der neue Bad Kreuznacher Agenturchef ist seit 1982 bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) und hat in dieser Zeit verschiedene Führungsfunktionen in Neuwied, in der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung in Bonn, in der Zentrale der BA in Nürnberg und in Montabaur wahrgenommen. Der gebürtige Hunsrücker wohnt im Raum Koblenz, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Wagner möchte in seinem neuen Wirkungskreis einen nachhaltigen Beitrag zur weiteren Senkung der Arbeitslosigkeit und zur Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft leisten, dem zunehmenden Fachkräftebedarf mit einer Qualifizierungsoffensive vorbeugen und mithilfe der Berufsberatung und in Netzwerken zu den Schulen, den Kammern und den Be-

trieben eine möglichst hohe Ausbildungsquote in den drei Landkreisen des Agenturbezirkes bewirken. Denn betriebliche Ausbildung als Einstieg in eine stabile Erwerbsbiografie ist nach Wagners Überzeugung nach wie vor die beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit. Innerhalb der Agentur möchte er an einer kontinuierlichen Verbesserung von Dienstleistung arbeiten: Das Berufsinformationszentrum (BIZ) werde bald zeitgemäßer in Erscheinung treten. Kunden, die besonderer Unterstützung in der Berufsberatung bedürfen, werden intensiver betreut, um den Kunden Zeit zu sparen, sollen die Online-Möglichkeiten ausgebaut werden. Auch die Jobcenter in Bad Kreuznach, Birkenfeld und Simmern sollen in guter regionaler Tradition in enger Kooperation mit den kommunalen Partnern weiterentwickelt werden. Wagner freut sich auf die neue Aufgabe in der NaheHunsrück-Region, die er wegen der vielen lebens- und liebenswerten Seiten sehr schätzt. Von der Offenheit, die jedem Neuankömmling

Elmar Wagner ist der neue Chef der Agentur für Arbeit in Bad Kreuznach. entgegengebracht wird, berichtete ihm der bisherige Agenturleiter Joav Auerbach. Auerbach hat eine neue Aufgabe innerhalb der Bundesagentur für Arbeit im kaufmännischen Bereich in Sachsen übernommen. Er hat Bad Kreuznach mit einem sehr positiven Eindruck von der Zukunftsfähigkeit dieser Region verlassen und in der kurzen Zeit seines Wirkens einige Projekte und Initiativen anstoßen.  Foto: Petra Bürkle fragen!

Ferienzeit erhöht die Quote Mehr Arbeitslose - doch das Stellenangebot wächst / Der Julibericht Bad Kreuznach (red). Der jüngste Bericht der Agentur für Arbeit verbreitet Zuversicht. Wie im Juli üblich stieg die Arbeitslosigkeit zwar an, betroffen sind insbesondere Jüngere unter 25 Jahren nach Beendigung der Schule oder der Ausbildung. „In den vergangenen Jahren ist dieser Personengruppe schnell wieder gelungen, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Die aktuell gute Stellensituation bietet hierfür in diesem Sommer beste Bedingungen“, macht Elmar Wagner, neuer Leiter der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach, den jungen Leuten Mut, die nicht übernommen wurden. Dabei kommt der Kreis Bad Kreuznach besser weg als seine Nachbarkreise Birkenfeld und Hunsrück. Und noch dazu war der Stelleneingang insbesondere im Kreis Bad Kreuznach bemerkenswert hoch – „auch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass wir uns mitten in der Ferienzeit befinden“, so

Wagner. Der Vermittlungsarbeit der nächsten Monate liegen damit gute Rahmenbedingungen zugrunde mit leicht unterschiedlicher regionaler Ausprägung“, schließt Wagner sein erstes Statement zum regionalen Arbeitsmarkt für die Agentur für Arbeit Bad Kreuznach. Arbeitsmarkt, Gesamtzahl und Quote: Im Juli waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach insgesamt 11.585 Menschen arbeitslos, 463 oder 4,2 Prozent mehr als im Juni und 474 oder 4,3 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug damit 6,4 Prozent – nach 6,2 Prozent im Juni. Im Juni des Vorjahres betrug sie ebenfalls 6,2 Prozent. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Juli hatte seine Ursache im Wesentlichen im Schuljahres- und Ausbildungsende zu den Ferien und betraf deshalb insbesondere die Personengruppe der Jugendlichen unter 25 Jahren.

4.400 Personen oder 38,0 Prozent wurden im Juli von der Arbeitsagentur (Arbeitslosenversicherung) betreut, 7 185 oder 62,0 Prozent von den Jobcentern (Grundsicherung). Binnen Monatsfrist und auch gegenüber dem Vorjahresmonat stieg die Arbeitslosigkeit fast ausschließlich im Rechtskreis SGB III an. Im Kreis Bad Kreuznach fiel der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Juli vergleichsweise gering aus. Aber auch hier kamen deutlich mehr Menschen neu auf Arbeitsagentur und Jobcenter zu als noch im Juni. Die Arbeitslosenquote ist von 7,0 Prozent auf 7,1 Prozent gestiegen, ausschließlich im Rechtskreis SGB III (Arbeitslosenversicherung).Wie im gesamten Bezirk waren deutlich mehr Jüngere unter 25 Jahren arbeitslos. Der Stellenzugang lag um fast ein Drittel über dem Juniwert. Mehr zum Arbeitsmarktbericht auf www.kreuznacher-rundschau.de

Die Kisten sind gepackt, die Ordner sortiert, Ämter und Institutionen informiert, Nachsendeaufträge abgeschickt und das neue Briefpapier ist Montag auch schon eingetroffen – alles ist für den Umzug der Rundschau in die neuen Räume bereit. Vor sieben Jahren, ungefähr zur selben Zeit, sind wir in die Mathildenstraße eingezogen und haben die Kreuznacher Rundschau eröffnet. Damals hatte sie noch den sperrigen Namen „Neue Bad Kreuznacher“ und wir 5 Mitarbeiter, hatten jede Menge Ideen, ganz viel Begeisterung und ein schwer beschreibbares Gefühl im Bauch, das sich über den Rücken zieht und für eine leichte innere Gänsehaut sorgt. Freudige Erwartung und Bangigkeit.

Mittlerweile sind wir mehr als doppelt so viele Mitarbeiter und wir alle freuen uns sehr auf diese neuen Räume am Eingang zur Historischen Altstadt. Einen besseren als diesen Standort hätten wir nicht finden können und wir freuen uns auf die neuen Nachbarn und das schöne Ambiente und unsere netten Vermieter. Etwas flau im Magen wird mir, wenn ich an die bevorstehenden Abschiede denke. Da sind Kinder zu Jugendlichen herangereift, da sind Babys auf die Welt gekommen, die mittlerweile auf kleinen Fahrrädern durch die Straße brausen. Da hat es mit den Nachbarn freundschaftlichen Austausch gegeben. Auch sie werden traurig sein, aber vielleicht findet sich, sobald dann einmal die Decke repariert ist, auch ein neuer Mieter und damit ein neuer Nachbar und ein neues, spannendes Miteinander. Alles Liebe an die Bewohner der Mathildenstraße und mein Wunsch an unsere künftigen Nachbarn: Macht uns das Ankommen leicht. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Märkte Wochenmarkt, jeweils Fr. und Di., 6-13 Uhr auf dem Kornmarkt

Ausstellungen bis Di. 15. Oktober, Weinaurant Bach, Hans-Joachim Gellweiler – Naturzeichnungen. Öffnungszeiten: Sonntag – Freitag von 11-14 Uhr und 17-21 Uhr. Lindenallee 11, Bad Münster-Ebernburg. bis 30. August: Ausstellung: „Stadtspatzen“ von Christel Katharina Thorenz, Montag - Fr. : 9-17 Uhr, Sa.: 9-16 Uhr u. a. Sonn- und Feiertagen: 11-16 Uhr, Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, bis 18. September, Paracelsus-Rotenfelsklinik, Kurhausstraße 8, Bad Münster a. S.-Ebernburg: Ausstellung „Triccolor“ von Gudrun Wedekind, Luise Gremme, Karin Umbreit, buntes Potpourri moderner Kunst, täglich von 8 - 20 Uhr

Termine Fr. 9. August: „Kreuznach-Intro! - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen“ - Gästebegrüßung mit Filmvortrag und Führung durch den Radonstollen, Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Infos: Tel. 0671 - 83 600 50 Fr. 9. August, ab 17 Uhr u. Sa., 10. August, ab 14 Uhr: Tage der Offenen Weinkeller, in den Winzerhöfen von Bad Münster am Stein, im Stadtteil Ebernburg. Fr. 9. August, 19 - 21.30 Uhr, Eingang Kurpark Kurhausstraße Fahrt mit dem Blauen Klaus inkl. Rundfahrt, Weinprobe und Winzervesper, Anmeldung erforderlich: 0671 – 83 600 50. Sa., 10. August, 14 - 15.30 Uhr, Treffpunkt Pauluskirche: Burgleute, Mönche, Bürger und Bauern - Bad Kreuznach im Mittelalter, Stadtführung, Infos und Anmeldung: 0671/ 8360050.

Sa., 10. August, 19.30 - 22 Uhr, im Kurpark (bei Regen im Haus des Gastes): SamstagSpecial: „Take2Live“, Eintritt frei. So. 11. August, 16 - 18 Uhr: Wanderung rund um den Wein, Treffpunkt Bäderhaus, Kurhausstraße 23, Infos unter Tel. 0671- 83 600 50


4 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

Jens Holste sagt „Adieu, le Bistro!“

Termine

stadt bad kreuznach

Nach 35 Jahren soll im Dezember Schluss sein - der Gastronom geht in den Ruhestand

Kreuznach im Mittelalter

Stadtführung Am Samstag, 10. August, bietet die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT) eine mittelalterliche Stadtführung von der alten Wörthkirche (heute Pauluskirche) bis zum Eiermarkt an. Ab 14 Uhr wird die Kunsthistorikerin Anja Weyer allen Gästen die Geschichte des Mittelalters in der Stadt näherbringen. TeilnehmerBeitrag: 4 Euro (2 Euro mit Gästekarte), Treffpunkt: Am Seiteneingang der Pauluskirche. Weitere Informationen unter: 0671-8360050.

Samstag-Special mit Acoustic-Rock

Take2Live

bei der Eintracht Bad Kreuznach, unter anderem in der 2. Bundesliga - das Bistro in Eigenregie. An der Einrichung hat er bis heute nichts geändert: dunkelrote Lederbänke im englischen PubStil, Bistrotische, Holztheke und die Spiegelsäule - alles blieb das Original. Legendär: Die Treffen im Bistro am Nachmittag von Heilig Abend; der Rosenmontag sowie Fastnachtssamstag. Unverzichtbar: Der Sandwichklassiker „Le Bistro“, den seit zwei Jahren der „neue Koch“, Kanare Jacinto Abrante, zubereitet. „Seele“ Marilon Bachmann gehört ebenfalls zum - lebenden - Inventar, sie bedient die Gäste seit 23 Jahren auf ihre höfliche, freundliche und zuvorkommende Weise. Jens Holste ist immer präsent, „12 Stunden am Tag“, auch wenn der Wirt ab und zu mal der anderen Straßenseite einen Besuch abstattet. Am 31. März wird Jens Holste 70 Jahre alt. Seinen Ruhestand will er mit seiner Frau und den Enkelkindern genießen - und sich öfter mal aufs Rennrad schwingen. Mit Rast im Bistro, selbstverständlich, „zum Kaffee-Trinken und Freunde

treffen.“ Hausbesitzer Michael Hübner sucht bereits nach einem Nachmieter. Die

Kreuznacher würde es bestimmt freuen, wenn „Le Bistro“ erhalten bleibt...

Mamma Mia

Disney`s Lone Ranger

Neulich... am Wochenende, warfen wir bei herrlichem Sommerwetter und gefühlten 40 Grad im Schatten den Grill an. Mit uns und unserer Familie grillten auch unsere neuen „Freunde“, die Fliegen. „Fliegen braucht doch kein Mensch“, stellte unsere Große nach der siebten Attacke eines Sechsbeiners auf ihren Teller fest - und abends quittierte der stechende Verwandte dieser Insektenart unsere Abwehrversuche mit ordentlichen Stichen in Richtung Fußgelenke und Kniekehlen. Ja, nach einem verregneten Mai, in der die Eier dieser Plagen gemütlich in Regentonnen und vergessenen Blumenkübeln gedeihen konnten, haben wir nun die Fliegenplage am Hals. Und wie jedes Jahr trifft uns unsere eigene Schuld, weil Frau nicht so ein hässliches Fliegennetz an der Balkontüre möchte und jedes Mal der Zeitpunkt verpasst wird, eine ordentliche Fliegentür zu installieren. Immerhin haben wir in diesem Jahr eine neue „Waffe“:

Durch die Weinberge

WeinWanderung Am Sonntag, den 11. August, um 16 Uhr startet am Bäderhaus eine geführte Wanderung der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT) zum Thema „Wein – Kultur – Landschaft“. Vom Treffpunkt am Eingang des Bäderhauses führt die Wanderung durch die Weinberge oberhalb des Kurgebietes. Durch Kostproben und Erläuterungen lernen die Teilnehmer vieles über den Weinbau und dessen Bedeutung für die Region. Die Teilnahme kostet 6 Euro (Ermäßigt 4 Euro) pro Person inklusive kleiner Weinprobe. Weitere Informationen telefonisch unter 0671-8360050.

Marilon Bachmann und Jens Holste vorm „Le Bistro.“

Kinotipp Foto: Take2-live.de

Im Rahmen der Samstag Specials im Kurpark Bad Kreuznach wird am Samstag, 10. August, um 19.30 Uhr das Acoustic-Rock-Duo Take2Live auftreten. Die Musiker werden neben Coverversionen von gestern bis heute auch Eigenkompositionen präsentieren. Der Eintritt ist frei, jedoch wird um Spenden gebeten. Bei Regen findet das Konzert im Haus des Gastes statt.

Bad Kreuznach (nl). Am 31. Dezember 2013 geht eine Ära in Bad Kreuznach zu Ende: Jens Holste, Geschäftsführer von „Le Bistro“, geht in den Ruhestand. „Wohlverdient“, wie er zu Recht meint, denn „das Bistro“, wie es die Kreuznacher kurz nennen, ist Dreh- und Angelpunkt ganzer Generationen feierfreudiger Bad Kreuznacher. Vor 35 Jahren hatte André Beitner den beliebten Treffpunkt auf der gegenüberliegenden Seite des Salinenplatzes eröffnet, ein halbes Jahr später kam Jens Holste als Geschäftspartner hinzu. Gleichzeitig zog die Fahrschule Boes als Untermieterin des Bistros in die obere Etage, parterre hatte sich zuvor ein Elektrowarenhändler etabliert. „25 Jahre blieb das so, mit Boes als Untermieter“, erinnert sich Holste, „erst dann haben wir die Verträge geändert.“ Damals dudelte der Hit „Hotel California“ der Eagles aus den Lautsprecherboxen, und noch heute läuft ein OldieSender, der an diese Zeiten erinnert. Nach André Beitners leidvollem Tod 1996 übernahm der ehemalige Fußballer 16 Jahre spielte Jens Holste

Der Indianer Tonto (Johnny Depp) erzählt die sagenhafte Geschichte, die den Texas Ranger John Reid (Armie Hammer) in einen maskierten Rächer gegen das Verbrechen verwandelt – und nimmt die Zuschauer mit auf eine tollkühne Achterbahnfahrt voller epischer Überraschungen und witziger Reibereien zwischen den beiden ungleichen Helden, die erst lernen müssen zu-

sammen zu arbeiten um gemeinsam gegen Korruption und Habgier zu kämpfen. In den Hauptrollen spielen Johnny Depp als gewitzter Indianer Tonto und Newcomer Armie Hammer als sagenhafter maskierter Rächer Lone Ranger das ungleiche Duo wider Willen. Ihnen zur Seite steht der zweifach Oscar®-nominierte Tom Wilkinson (MICHAEL CLAYTON),

Eine Art Tennisschläger mit Stromschlagtaste, der den Fliegen mit einem gezielten Schlag „eine schnäkt“ und sie kampfunfähig macht je nachdem, wie lange man draufhält, grillt er die Fliege oder Mücke auch gleich zu einem kleinen feinen „Ragout mouche“. Im Ernst, ich bin bestimmt kein 1a-Tierschützer, aber ich finde das Gerät heikel. Es hat so was von elektrischem Stuhl für Fliegen in den eigenen vier Wänden. Ich kann mich aber auch kaum zur traditionellen Methode des Draufhauens durchringen - „keiner Fliege etwas zu Leide tun können“ - an diesem Spruch ist doch etwas Wahres dran. Bleibt noch die gute alte Methode des Klebestreifens - auch nicht gerade ein schöner Anblick - , der chemischen Keule per Spray, igitt, und natürlich: Fenster und Türen zu. Aber wenn man mal lüften will? Mein Ehrgeiz jedenfalls ist geweckt. Mach die Mücke, Mücke! Bis zum nächsten Mal Ihre Mamma Mia


8. August 2013 - KW 32

TOP-PREIS

Kreuznacher Rundschau

5

TOP-PREIS

11.

Sprudel + Still + Naturelle 11er Pils + Alkoholfrei

5.

2.

49

12 x 0,75 Ltr. + Pfand 3,30 € · 1 Ltr =0,26 €

11 x 0,50 Ltr. + Pfand 2,38 € · 1 Ltr =1,00 €

4.

05.08.- 10.08.2013

10 x 0,50 Ltr.+ Pfand 2,30 € · 1 Ltr =0,90 €

14.99 €

20 x 0,50 Ltr. + Pfand 3,10 € · 1 Ltr =1,50 €

49

Weizenbiere und Dunkel

20 x 0,50 Ltr. + Pfand 3,10 € · 1 Ltr =1,15 €

22

49

Pils und Weizenradler

Orangen- + Multivitamin- + Bananen+ Tomatensaft

7.49

6 x 1,00 Ltr.+ Pfand 2,40 € · 1 Ltr =1,25 €

Am 10.08.13 findet ein saisonaler Schlussverkauf statt! 30% auf alleAusschließlich Tosai 20 %japanische auf alle Nisai Koi von den Ausschließlich japanische Koi von den renommiertesten Züchtern! Ausschließlich japanische Koi von den Ausschließlich Koivon vonden den Ausschließlich japanische japanische Koi renommiertesten Züchtern! renommiertesten Züchtern! Karashi renommiertesten renommiertesten Züchtern! Züchtern! Karashi 4 Jahre Karashi Karashi Karashi 44Jahre 75 cm 4 Jahre Jahre Jahre Marudo 754 cm Züchter: 75 cm 75 cm 75 cm Züchter: Züchter:Marudo Marudo

Familienanzeigen

Züchter: Züchter: Marudo Marudo

Kikusui & Benikikukurio Kikusui Benikikukurio 2 Jahre&48 cm Züchter: Aoki Kikusui & Benikikukurio 2 Jahre 4848 cm Züchter: 2 Jahre cm Züchter: Aoki Aoki Kikusui Benikikukurio Kikusui &&Benikikukurio

2Jahre Jahre48 48cm cmZüchter: Züchter: Aoki Ausschließlich2 japanische Koi von denAoki renommiertesten Züchtern!

!?W†Íj‰™j”ÍjMj™ÍޞjÃ͉jMjÍؙaÍÛÏj͙?†”ÍžÏÏÍajà jÃÃÍ ”j‰™jÍ ‰jMjÍ Ã?Ø^Í ØÏÏjÃ^Í .W†ß‰j~jÔØÏÏjÃ^Í Þˆ ”ØÏÏjÃ^Í2Ã~Þ”ØÏÏjÃ^Í.W†ßjÆÏjÃ^Í.W†ßC~jəÍؙaÍ0?™Ïj

!AύA¡¡mڍ–– ~jM³Í.W†”‰ÏÏ

Jͦ¦³Ío³Í¦›ÑÑ

bͦ³Ío³ÍÖç¦Ñ

‰”͐ÏjÃÍޞ™ÍʛÍ?†Ãj™ÍåØÍƉW†Í‰™ÍÆj‰™Í†‰””‰ÆW†jÆÍ-j‰W†³ ™ÍÆωjÃÍ0Ã?ØjÃ] j‰™Ã‰W†Í‰ ‰™ajÃÍؙaÍ.W†ß‰j~jω™ajà ™jÍؙaÍ2Ãj™j ƞ߉jÍ?jÍ™~j†¡Ã‰~j™ yyy|ÑÍ ?aÍÃjØå™?W†^ aj™Í¦³ÍØ~ØÆÏÍÖç¦Ñ

‰jÍ jjÃa‰~ؙ~Íw‰™ajÏÍ?”Í›³ÍØ~ØÆÏÍÖç¦ÑÍؔͦѳ¦yÍ2†Ã^Íޞ™Íajà Éja†žwƏ?®jjÍ ?aÍÃjØå™?W†Í?ØÆ^ÍÆÏ?ÏϳÍ

Familienanzeigen in Ihrer Kreuznacher Rundschau

Karashi 4 Jahre 75 cm Züchter: Marudo

RÄUMUNGSVERKAUF bis zu 50% reduziert.

Rucksäcke, Taschen, Geldbörsen etc. - Parkplatz am Wassersümpfchen -

Wir beraten Sie gerne Inh. J. Dömel

Anzeigen: ( 0671 - 796076-0 info@kreuznacher-rundschau.de

IHR LEDERWAREN-FACHGESCHÄFT

Mannheimer Str. 179 · Bad Kreuznach · ( 06 71 / 46366 Kikusui & Benikikukurio 2 Jahre 48 cm Züchter: Aoki

www.kreuznacher-rundschau.de

Danke

Friedhelm Pfaff *03. 07.1931  30.05.2013

Mannheimer Straße 150, Bad Kreuznach Wir danken allen für die vielfältigen Zeichen der Anteilnahme Familie Mike Pfaff Familie Hannelore Corinth Bad Kreuznach, August 2013

Friedberg (Hessen) · Koblenz · Landau (Pfalz) Limburg an der Lahn

Nachrichten aus der Geschäftswelt - Anzeige -

Die Auslosung des Gewinnspiels der „Lebendigen Salinenstraße“ mit vielen attraktiven Preisen ist in dieser Woche erfolgt. Die Gewinner wurden schriftlich benachrichtigt. Allen, denen das Glück gewogen war, wünschen wir viel Spaß mit Ihren Gewinnen. Allen, die diesmal nicht gezogen wurden, drücken wir für das nächste Mal die Daumen.


6 Kreuznacher RundschauKW 32 - 8. August 2013

Termine

Rundgeschaut: Beim Fußballtestspiel

Attac Regionalgruppe

Mitarbeiter Rolf Müller besuchte die Eintracht im Moebus-Stadion - Wie trainieren sie bei Hitze?

stadt bad kreuznach

Stammtisch und Plenum Am 14. August ab 19 Uhr lädt die Attac Regionalgruppe Bad Kreuznach Mitglieder, Freunde und Interessierte zum Stammtisch im „La Vida“ ein. Außerdem ist für Dienstag, den 20. August, ab 19 Uhr ein Plenum im Netzwerk am Turm, Wasserstümpfchen 23, geplant.

Bad Kreuznach (rmü). Wenn die Sonne zu sehr vom Himmel brennt, dann legen auch Vollprofis eine kurze Trinkpause ein. Das konnten beispielsweise die rund 2.300 Zuschauer des Fußball-Testspiels 1. FC Kaiserslautern gegen Bayer 04 Leverkusen im Moebus-Stadion erleben. Die Besucher der von der SG Eintracht Bad Kreuznach organisierten Veranstaltung stärkten sich indes an den zwei Imbissständen mit Würstchen („Bei

der Hitz muss mer aach was esse, sunscht fällt mer vumm Stengel!“), reichlich Wasser, aber auch Cola, Radler und Bier. Zu dem interessanten Spiel, das übrigens mit einem 1:1 Unentschieden endete kam es, nachdem der 1. FCK Absagen von zwei anderen Plätzen erhielt. Leverkusen machte dann den Vorschlag, das Spiel doch in Bad Kreuznach auszutragen. Hier sei die 2. Mannschaft der Werkself

bereits im Trainingslager gewesen, man habe gute Erfahrungen gemacht und auch das Umfeld sei optimal. So wurde denn die attraktive Begegnung unter strahlend blauem Himmel im Moebus-Stadion angepfiffen. Wie vertragen sich eigentlich Sport oder andere Freizeitgewohnheiten mit den aktuellen Temperaturen, und was tut man, um dabei der Hitze entgegenzuwirken? Die Kreuznacher Rundschau hat wieder „rundgeschaut“.

Stadtwerke informieren

Geschlossen Das Kundenzentrum der Stadtwerke Bad Kreuznach, Bourger Platz 4 in Bad Kreuznach hat am Montag, 19.08.2013 ab 12 Uhr geschlossen.

Autogenes Training

Grundkurs Ab dem 2. September wird in einem Kurs des Kreisverband des Roten Kreuzes einen Grundkurs „Autogenes Training“ vermittelt. An sechs Kursabenden, jeweils montags von 18:30 bis 20:30 Uhr, können Interessierte diese Methode der konzentrierten Selbstentspannung erlernen. In der Seniorenresidenz Haydnstraße 15; Kostenübernahme kann bei der Krankenkasse beantragt werden. Anmeldung beim DRK-Kreisverband unter Tel.: 0671-84444-202.

Aquafitness und Babyschwimmen

Neue Kurse Ab September 2013 starten im Krankenhaus St. Marienwörth die neuen Kurse „Aquafitness für Schwangere“ und „Babyschwimmen“. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Kursleiterin ist Sabine Pieroth-Bührmann, die unter der Telefonnummer 0671-27636 für weitere Informationen zur Verfügung steht.

Patrick Krick (29): „Trinken, trinken, trinken, das ist beim Sport in der Hitze das Wichtigste! Das kann viel Mineralwasser sein, aber auch spezielle Elektrolyt-Getränke, wie es sie fertig in nahezu allen Supermärkten zu kaufen gibt. Es sollten aber nicht ausgerechnet sogenannte Energydrinks sein, die ausgerechnet auch noch Coffein enthalten. Immer zu empfehlen ist eine gute Apfelsaftschorle“, sagt Patrick Krick, Trainer, Spieler und Vorstandsmitglied bei der Kreuznacher SG Eintracht. „Wir sind als Amateure natürlich nicht auf solche Witterungsextreme durchtrainiert wie die Profis, die eigens dazu ja auch in entsprechende Trainingslager fahren. Das wäre bei uns auch nicht machbar, denn wir haben ja auch einen Beruf, dem wir nachzugehen haben.“

Timo Schlitz (40): „Als Jugendlicher habe ich viel Fußball gespielt, heute aber gehe ich lieber ins Fitnessstudio. Bei dem aktuellen Wetter kommt man dort ganz gut ins Schwitzen, denn klimatisiert sind die Räume nicht. Allerdings habe ich als Lehrer während der Ferien die Möglichkeit, mein Training vormittags zu absolvieren. Dann ist es noch erträglich. Im Sommer habe ich allerdings öfters schon beobachtet, wie die Schulkinder mit hochroten Köpfen aus den Pausen zurückgekommen sind. Da achte ich dann auch immer darauf, dass die Mädchen und Jungen ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.“ (Anm. d. Red.: Wegen möglicher gesundheitlicher Folgen, bspw. Lungenentzündung, verzichten viele Fitnessstudios auf Klimaanlagen, weil sich ein aufgeheizter und verschwitzter Körper nicht mit trocken-kalter Luft verträgt.)

Darnell (9):

Volker Weyerhäuser

Wie viele seiner Altersgenossen, spielt auch der neunjährige Darnell im Sommer am liebsten an der frischen Luft, vorzugsweise Fußball natürlich. „Die Sonne macht mir dabei nichts aus, aber ich trinke dann sehr viel. Das soll dann aber ohne Kohlensäure sein.“ Und wenn Wasser in der Nähe ist, springt er auch gerne mal eben schnell in das kühle Nass. Wasser mag Darnell bei Hitze aber auch sehr gerne in gefrorener Form, nämlich als Eis. „Milcheis mag ich nicht so, aber Wassereis erfrischt richtig! Bei Milcheis wird außerdem der Mund immer so klebrig!“ Und wenn die Hitze dann doch zu dolle wird? „Dann setze ich mich in den Schatten, ruhe mich aus und lese viel, am liebsten Mickey Maus Hefte.“

„Früher habe ich sehr gerne und sehr oft Sport betrieben. Heute aber liegt meine Herausforderung im Anfeuern unserer Mannschaften der Eintracht und das braucht auch schon ordentlich Energie. Wichtig ist bei Hitze Schatten und viel Trinken, später auch mal ein lecker kühles Bierchen.“

Zum Schmittenstollen

Wanderung der TSG Die Turn- und Sportgemeinde Planig 1862 e.V. lädt am Sonntag, 11. August, 11 Uhr, zur „Wanderung Schmittenstollen“ ein. Weitere Auskunft unter Tel. 0671-68072.

Übrigens: Seinen Ursprung fand die heutige „SG Eintracht“ in dem am 18. Juni 1902 gegründeten Fußballclub „FC Kreuznach“. Nach verschiedenen Zusammenschlüssen mit anderen Vereinen entstand August 1932 die „Sportgemeinde Eintracht e.V. 1902 Bad Kreuznach“ die im Augenblick rund 300 Mitglieder zählt. In der „SG Eintracht“ spielen zwei Aktivenmannschaften (Bezirksliga Nahe und B-Klasse Bad Kreuznach Ost) und insgesamt sieben Jugendmannschaften. Weitere Informationen gibt es auch auf der schönen und übersichtlich gestalteten Internetseite: www.eintracht1902.de.

Klaus Messer (64): „Zwischendurch immer mal wieder den Kopf mit Wasser kühlen und möglichst im Schatten bleiben, “ empfiehlt Klaus Messer, Skifahrer und ehemaliger Judoka. „Aber beim Fußball, da ist alles anders. Da kann ich mich nicht entziehen, wenn die Sonne runterbrutzelt. Ich habe immer ordentlich Apfelsaftschorle getrunken, als Jugendlicher aber auch sehr gerne Malzbier.“


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

7

Wenn Ihr Teppich einen betretenen Eindruck macht‡‡‡

‡Teppichwäsche ‡Teppichreparatur ‡Polsterreinigung, u.v.m Wir garantieren Festpreise. Umweltfreundlich und materialschonend dank modernster Technik!

- seit 1948-

0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de

Max-Planck-Str. 24-26 · 55435 Gau-Algesheim Tel.: (06725) 9300-0 · Fax: (06725) 9300-10 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30-12.00 und 13.00-17.00 Uhr

www.bisanz.de

Beratungstermine außerhalb der Öffnungszeiten, sowie das Aufmaß Ihres Wohnmobiles können Sie gerne telefonisch mit uns vereinbaren.

Feste scharfe Zähne auch bei mir? Warum auf ein Stück Lebensqualität verzichten?

» Zahnimplantate Sie kennen das: Karies, ein Unfall oder eine lange dauernde Erkrankung des Zahnfleisches und Zähne müssen gezogen werden. Und nun? Kann man da bei mir überhaupt noch was machen? Computergestütztes Implantationsverfahren heißt das Zauberwort. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Vor der Behandlung wird eine Spezial-Röntgenaufnahme angefertigt, mit der der Kiefer millimetergenau dreidimensional vermessen wird. Diese Daten werden in den Computer eingegeben, der die optimale Position der Implantate bestimmt. Und das Beste: Sie können diese Behandlung auch noch völlig schmerzfrei und entspannt verschlafen...

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00

Kreuznacher Rundschau · Anzeigen: Telefon 0671 - 796076-0 info@kreuznacher-rundschau.de


8 Kreuznacher Rundschau

Termine

stadt bad kreuznach

Muskelentspannung nach Jacobson

Neuer Kurs Ab dem 2. September 2013 bietet der Kreisverband des Roten Kreuzes einen Kurs zur Progressiven Muskelentspannung (PME) an. Das Programm wird über sechs Abende, jeweils montag von 16 bis 18 Uhr in der Seniorenresidenz „Im Musikerviertel“, Haydnstraße 15, geführt. PME ist eine schnell zu erlernde Entspannungstechnik. Kostenübernahme kann bei der Krankenkasse beantragt werden. Anmeldung und weitere Informationen erteilt der DRK-Kreisverband Bad Kreuznach. Tel.: 0671-84444-202

Angelsportverein

Fischerprüfung Der ASV Nahe 1880 e.V. bietet einen Vorbereitungslehrgang für die staatliche Fischerprüfung am Freitag, 6. Dezember, an. Der Lehrgang behandelt die Ausbildungsbereiche Fisch- und Gerätekunde, Gesetzeskunde sowie den Tier- und Naturschutz. Lehrgangsbeginn ist am Sonntag, 13. Oktober im Vereinsheim des ASV Nahe Bad Kreuznach. Jugendliche ab 13 Jahren können zur Prüfung zugelassen werden. Anmeldungen ab sofort bei Stefan Weinmann, Tel. 067140069.

Unternehmerfrauen im Handwerk

Treffen+ Der nächste Termin der Unternehmerfrauen im Handwerk findet am Samstag, 10. August, um 18 Uhr im Kaiserhof in Guldental statt. Motto: „Sommermenü für Daheimgebliebene“.Anmeldung wegen Tischreservierung bei Frau Ute Speth Tel.:0671/62002 oder Frau Ellen Buß Tel.: 06752/2565.

Rund um Ingelheim

Wanderung Der Pfälzerwald -Verein Bad Kreuznach wandert am Sonntag, 11.August, durch die Weinberge nach Ingelheim (ca. 60 km). Treffpunkt um 10 Uhr mit dem Rad auf der Brücke zur Pfingstwiese zur Fahrt nach Ingelheim. Weitere Auskunft: Brigitte Thurnes Tel.: 0671 / 27243.

KW 32 - 8. August 2013

Abos für die Theatersaison Akzent auf Jugend und Familie – die Preise bleiben unverändert Bad Kreuznach (red). Die Stadtverwaltung Bad Kreuznach bietet kulturell interessierten Menschen folgendes Theaterangebot im Abonnement an: Wie bisher enthält das Abonnement vier Theateraufführungen, zwei Stücke im Kursaal und zwei im Theatersaal im Haus des Gastes / Die Loge. Ein besonderer Akzent liegt in der Saison auf dem Jugend- und Familientheater. In den renommierten Produktionen „Butterbrot“ und „Ohne Gesicht“ sind bekannte Schauspieler-Persönlichkeiten wie Diana Körner, Max Volkert Martens, Pascal und Jacques Breuer sowie Sebastian Goder auf der Bühne des Kurhauses erleben. Im Gegenzug ist im kleineren Format ein literarisch-musikalischer Abend mit Texten von Mascha Kaléko zur Musik von Kurt Weill in der Inszenierung des Theater Poetenpack Potsdam mit im Programm. Franz Xaver Kroetz‘ „Das Nest“ in der Produktion des Landestheaters Burghofbühne wirft den Blick hinter die

Kulissen der Idylle. Das Abo umfasst folgende Stücke: Das Nest am 12. und 13. September 2013, Loge Ich denke oft an Kladow im April am 06. und 07. November 2013, Loge Butterbrot am 05. März 2014, Großer Kursaal Ohne Gesicht am 26. März 2014, Großer Kursaal Die Preise für das Abonnement bleiben unverändert: Preisgruppe I: 55 Euro, Preisgruppe II: 50 EuroPreisgruppe III: 45 Euro und Preisgruppe IV: 35 Euro. Dazu können Abonnenten bereits jetzt Karten erwerben für Jugend- und Erwachsenentheater: Calibans Nachtmahr am 17. September 2013, Loge Rico, Oskar und die Tieferschatten am 04. Mai 2014, Loge, zum Preis von 13 Euro, ermäßigt 8 Euro. Für diese Veranstaltungen findet jeweils nur eine Vorstellung statt. Die Karten für Abonnenten werden nach Eingang der Einzugsermächtigung vergeben. Der offene Abonnement-Verkauf läuft ab so-

„Calibans Nachtmahr“

„Ohne Gesicht“. fort bis zum 16. August im Amt für Schulen, Kultur und Sport, Viktoriastr. 13-15, 55543 Bad Kreuznach. Ansprechpartnerin ist Frau Anja Gillmann, EG Zimmer 11, Tel. 0671-800 744.

Klein-Venedig-Bohème sammelte über 500 Euro für Interplast

Warteten am Tag der verabredeten Übergabe mit ihrer Spende leider vergeblich auf Dr. Borsche: Die Initiatorinnen des Altstadtfestes und Friseurmeisterin Clementine Bootz aus Bingen. Trotzdem: Der Scheck ist für die Hilfsorganisastion „Interplast Germany“; versprochen ist versprochen.  Foto: N. Doleschel sehen. Nicht zu vergessen die Schmankerl aus der veganen und vegetarischen Küche sowie die selbstgebackenen Kuchen, deren Verkaufserlös ebenfalls gespendet wurde. Und die Köpfe? Bekamen einen neuen Haarschnitt für ein Mindestgebot

stadt bad kreuznach

Gesprächskreis Demenz

Wann helfen Medikamente?

Schneiden und spenden, bitte! Bad Kreuznach (nl). Clementine Bootz weiß nicht, wie oft sie an diesem Tag die Schere in der Hand hatte. „Einmal schneiden und spenden, bitte!“ war die Aufforderung der Gäste, die zum ersten Altstadtfest der Initiative Klein-Venedig Bohème gekommen waren. Ein wirklich gelungenes Fest, denn das beliebte Viertel zog hunderte von Kreuznachern und Gästen aus der Region auf die lauschigen Plätze, Musiker spielten live und eine venezianische Karnevalgruppe verzauberte den historischen Stadtkern mit ihrem rätselhaften Charme. Nicht nur für Friseurmeisterin Clementine Bootz bedeutete dieser Tag eine Menge „Arbeit“, auch die Organisatorinnen des Festes, Annette Bauer, Anja Busch, Ilse Kinder und Rita Rehm sowie Cäcilia Brantzen und Elfie Brandt (nicht auf dem Foto) lockten mit Esprit und Ideenreichtum. Etwa einer Stadtführung für Kinder mit der Marionettenente Pico oder Clownerie mit Michael Becke. Im Bistro „Käuzchen“ ist derzeit noch eine Ausstellung von Anna Altmann zu

Termine

von 10 Euro. 321 Euro in der Summe, macht etwa 30 frisierte Häupter. Eine Menge Arbeit, die die Hilfsorganisation „Interplast Germany“ hoffentlich zu schätzen weiß - ihr kommt die Spende von insgesamt rund 500 Euro zugute.

Mit der Diagnose Demenz stellt sich auch immer die Frage des Einsatzes von Medikamenten für dieses Krankheitsbild. Gibt es Medikamente, die den Krankheitsprozess aufhalten können? Oder können Symptome wie Aggression, Depression oder andere Verhaltensauffälligkeiten medikamentös behandelt werden? Mit diesen und anderen Fragestellungen zum Thema der Möglichkeiten der medikamentösen Behandlung wird sich Dr. Jochen Heckmann, ärztlicher Direktor der geriatrischen Fachklinik Rheinhessen-Nahe, am Dienstag, 20. August, beschäftigen und Fragen beantworten. Der Vortrag im Rahmen des regelmäßigen Gesprächskreises Demenz (3. Dienstag im Monat) dauert von 19 bis 21 Uhr. Weitere Informationen unter Tel. (0671) 3721304.

Kreuznacher Frauentreff e.V.

Im August Der Frauentreff in der Klappergasse 15 bietet im Monat August noch folgende Themen an: Donnerstag, 8. August, ab 15 Uhr: Teestube – Sommerfest; Montag, 12. August, ab 10 Uhr: Französische Lektüre; ab 15.30 Uhr: Spiele, Dienstag, 13. August, ab 15 Uhr: Strickcafe; Donnerstag, 15. August, ab 15 Uhr: Teestube, Montag, 19. August, ab 15.30 Uhr: Spiele; Dienstag, 20. August, ab 15 Uhr: Strickcafe; Donnerstag, 22. August, ab 15 Uhr: Teestube; Montag, 26. August, ab 10 Uhr: Französische Lektüre; ab 15.30 Uhr: Spiele; Dienstag, 27. August, ab 15 Uhr: Strickcafe; Donnerstag, 29. August, ab 15 Uhr: Teestube.

Deutsche Rheuma-Liga

Qi-Gong Ab Freitag, 9. August, 17.30 Uhr bis 19 Uhr, startet der Kurs „Qi Gong kennenlernen und durch neue Übungen ergänzen“ im Gymnastikraum des Rheuma-Krankenhauses, Kaiser-WilhelmStraße/ Ecke Badeallee. Weitere Infos unter Tel. 0671 791126 oder am 8. August um 17.15 Uhr vorbei kommen.


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

       







    

 

  

 

9

               

  

 

             

Baby der Woche Charlotte Franzmann 14. Juni 2013 um 3.30 Uhr Gewicht: 3630 gr ¡ GrĂśĂ&#x;e: 52 cm Die glĂźcklichen Eltern: Britta und Sven Franzmann aus Bosenheim

$,016.15

.(,0(4',&-(4"(,9(0%315 ,0(2(9,$.,5:58,(/$04,( ,03$0-3(,&+,445 5<&-



=

001$96/$. 3;5&+(0 !04(3.$44,-(3 )(0)3,4&+'(0*$09(0 $* 5<&-

 =

onats Produkt des M

Guter Wein & Gutes Essen StrauĂ&#x;wirtschaften & Gutsausschänke Bad KreuznachBosenheim

â&#x20AC;&#x17E;Gutsschänkeâ&#x20AC;&#x153; im Gutshof Christmann-Faller Oberhausen/Nahe Zu Gast bei Fallerâ&#x20AC;&#x2122;s HallgartenerstraĂ&#x;e 2 Tel. 06755-1526 PfaffenSchwabenheim

.60'(3453(64(.

#$35(3.60'(3/,5(,0(3644)<..60* 60')(,045(0655(3453(64(.0 5<&-

 =

<4.,"$.06445$0*( ,54$)5,*(014,0(060' %(45(0"$.0<44(0*(%$&-(0 5<&-

 =

0*(%15*<.5,*71/ %,496/  

  

   

$&-+$64<0,0*/%$$3.$0'453 $

,0*(0 (.()10   

Weingut Wilhelm Euler RheinhessenstraĂ&#x;e 77 Tel. 0671 - 612 91

Lenka´s Weinstube Gewerbestr. 4 Tel. 06701 2058 70

Letztes Wochenende Fr.-So. ab 17.00 Uhr Jeden Samstag SpieĂ&#x;braten vom Grill Fr. ab 18:00 Uhr, Sa. ab 16:00 Uhr. So. & Feiertags ab 12:00 Uhr. Am 18.08. kochen wir aus Omaâ&#x20AC;&#x2122;s Kochbuch Ă&#x2013;ffnungszeiten: Fr., Sa. ab 18:00 Uhr., So. ab 12:00 Uhr - 14:30 Uhr und ab 17:30 Uhr. Leichte Sommergerichte. Deutsch-BĂśhmische-KĂźche Terrasse geĂśffnet!

.KXUO 8+,? =OS^  4KR\OX PĂ&#x17E;\

7OX]MR _XN 8K^_\

7KMROX =SO WS^ aaa8+,?NO


10 Kreuznacher RundschauKW 32 - 8. August 2013

Termine

stadt bad kreuznach

Katholische Erwachsenenbildung

Meditation und Kontemplation Ab Donnerstag, 22. August, leitet Wilfried Faber den Kurs „Die Kraft der Stille und die Ruhe des Herzens“ im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26. Info und Anmeldung unter Tel. 06362994303.

Meditative Tänze

Neues Seminar Die katholische Erwachsenenbildung in der Bahnstraße 26 bietet das Seminar „Folklore, Squaredance, Kreis-, gesellige und meditative Tänze“ am Donnerstag, 22. August, 19 Uhr bis 20.30 Uhr an. Info und Anmeldung bei unter Tel. 06721-36233.

Für Oma und Opa

Null Toleranz bei Gewalt

Termine

Jobcenter reagieren auf Vorkommnisse mit einer Erklärung

Sterne des Sports 2013

Bad Kreuznach/Region (red). Keine Toleranz bei Gewalt am Arbeitsplatz: Diese Grundsatzerklärung hängt jetzt schwarz auf weiß in allen Liegenschaften des Jobcenters Bad Kreuznach einschließlich der Geschäftsstellen in Kirn. Nach der tödlichen Messerattacke auf eine Kollegin im Jobcenter Neuss, die bundesweit Entsetzen hervorrief, wurden auch in Bad Kreuznach die bestehenden Sicherheitskonzepte grundsätzlich überprüft und alle Liegenschaften im Hinblick auf eine mögliche Verbesserung der Sicherheitsstandards erneut begutachtet. Ein Baustein eines vorliegenden umfassenden Maß-

nahmekatalogs ist diese Grundsatzerklärung gegen Gewalt, die in ähnlicher Form schon in vielen Agenturen für Arbeit und Jobcentern angebracht wurde. „Wir schließen uns dieser Aktion an“, erklären die Geschäftsführer des Jobcenters Bad Kreuznach. „Wir akzeptieren in keiner Weise körperliche Gewalt, Bedrohungen, verbale Belästigungen, sexuelle Übergriffe, Stalking, Mobbing und Sachbeschädigung. Auch Waffen sind selbstverständlich tabu.“ In dieser Verurteilung sind sich die Geschäftsführer des Jobcenters Bruno Eckes und Klaus Lang sowohl mit dem Landrat Franz-Josef Diel als auch dem neuen

Stabwechsel im MVZ Nahe Dr. med. Marco Nietsch ist Nachfolger von Karl Kerwer

Englisch-Kurs Am 4. und 5. September starten Englischkurse für Seniorinnen und Senioren. Unter dem Motto „Englisch für Oma und Opa“ bietet die Familienbildungsstätte der Caritas, Bahnstraße 26, einen Anfängerkurs an, sowie einen Kurs für Damen und Herren, die bereits englische Grundkenntnisse haben. Die Leitung hat Englisch-Dozentin und Sozialpädagogin Evelyn Diehl.Anmeldung unter Tel. 0671 – 8 38 28-40.

Fürs Café Bunt

Kreativmarkt Am Freitag, 24. August, veranstaltet der Förderverein des Café Bunt von 12 bis 16.30 Uhr einen Sommerkreativmarkt im Garten des Café Bunt (Kurhausstr.12. Verkauft wird nur Handgemachtes, wie Genähtes, Tonkunst, Holzkunst, Filzwerk, Gebasteltes, Schmuck oder Malerei. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Kurs für Erwachsene

Trampolinspringen Ab Mittwoch, 14.August, bietet die Trampolinabteilung des MTV Bad Kreuznach einen neuen Kurs für Erwachsene an. 8 Übungseinheiten, jeweils von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der MTV-Halle. Infos unter 0178 4603037. -

Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Elmar Wagner einig. Die Grundsatzerklärung für das Jobcenter wurde gemeinsam von beiden Geschäftsführungen und dem Landrat unterzeichnet. Hier wie in der Agentur für Arbeit gilt: Um Gewalt zu verhindern und zu bekämpfen, werden fachliche, organisatorische und finanzielle Mittel eingesetzt. Opfer von Gewalt erhalten Schutz. Täter müssen mit Konsequenzen rechnen. Zu dieser Grundsatzerklärung stehen nicht nur der Landrat und die Geschäftsführungen von Agentur und Jobcenter, sondern auch alle Beschäftigten.

Verwaltungsdirektor Helmut Ziegler (M.) mit dem alten Leiter des MVZ, Karl Kerwer (l.) und seinem Nachfolger Dr. Marco Nietsch (r.).  Foto: Privat Bad Kreuznach (red). Am 01. Januar 2013 hat das Medizinische Versorgungszentrum Nahe (MVZ Nahe) am Krankenhaus St. Marienwörth eröffnet. Seit Anfang Juli hat nun Dr. Marco Nietsch die ärztliche Leitung des MVZ übernommen, da Karl Kerwer wie von vorneherein geplant den wohlverdienten Ruhestand antritt. Dr. Raimund Stengel, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, wird wei-

terhin im MVZ tätig sein. „Wir freuen uns sehr, dass wir Dr. Nietsch für diese Aufgabe gewinnen konnten. Er ist sozusagen ein Eigengewächs und hat uns nicht nur fachlich, sondern auch mit seiner hohen sozialen Kompetenz überzeugt“, erklärt Verwaltungsdirektor Helmut Ziegler. Von November 2003 bis September 2011 hat Dr. Marco Nietsch seine Facharztausbildung in der Inneren Abteilung von

St. Marienwörth absolviert, bevor er die Weiterbildung zum Geriater in der Geriatrischen Fachklinik Rheinhessen-Nahe begonnen hat. „Es ist für die Verzahnung zwischen stationärem und ambulantem Bereich natürlich von Vorteil, dass ich die Abläufe im Krankenhaus so gut kenne“, so Marco Nietsch. „Der Wechsel in den ambulanten Bereich gibt mir die Chance, als Hausarzt einen langfristigen Patientenkontakt aufzubauen und Menschen wirklich über Jahre zu begleiten. Ich freue mich darauf, diese wichtige Aufgabe mit dem hervorragenden Team hier vor Ort übernehmen zu dürfen.“ Helmut Ziegler dankte Karl Kerwer nicht nur für seine langjährige Tätigkeit im Sinne der Patienten, sondern auch für die konstruktive Zusammenarbeit beim Aufbau des MVZ: „Mit Karl Kerwer hatten wir einen Partner, der den Weg von der Hausarztpraxis zum Medizinischen Versorgungszentrum konsequent mit uns gegangen ist. Dafür herzlichen Dank und natürlich alles Gute für den kommenden Lebensabschnitt.“ Das MVZ Nahe ist für Kassen- und Privatpatienten im Haus St. Elisabeth in der Mühlenstraße 37 zu finden. Patientinnen und Patienten können sich mit und ohne Überweisung möglichst nach Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0671-33757 an die Fachärzte wenden.

stadt bad kreuznach

Einsendeschluss Auch in diesem Jahr schreibt die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG den Wettbewerb „Sterne des Sports“ aus, um die regionale Vereinsarbeit zu würdigen. Vereine aus der Region erhalten somit auch 2013 die Möglichkeit, sich im Rahmen dieser gemeinsamen Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksund Raiffeisenbanken zu bewerben und Chancen auf den Gewinn einer der begehrten Sterne sowie der damit verbundenen attraktiven Geldpreise wahrzunehmen. Die Anforderung von Bewerbungsunterlagen per E-Mail an marketing@ voba-rnh.de oder telefonisch unter 0671 378-241 ist noch möglich. Der Einsendeschluss für die ausgefüllten Bewerbungsunterlagen endet am 30.08.2013. Weitere Informationen: www.VOBA-RNH.de.

Talkrunde mit Malu Dreyer und Dr. Heike Kaster-Meurer

SPD-Wahlkampfauftakt Am Mittwoch, 14. August, lädt SPD-Bundestagsabgeordneter Fritz Rudolf Körper im Haus des Gastes zu einer Talkrunde. Zu Gast sind Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Nach der Talkrunde haben alle Gäste bei einem Umtrunk die Gelegenheit mit den Politikern ins Gespräch zu kommen.

Bundestagspräsident zu Gast

Lezius trifft Lammert Am 29. August ab 15:30 Uhr ist Bundestagspräsident Norbert Lammert im Haus des Gastes. Auf Einladung der CDU-Bundestagskandidatin Antje Lezius wird Lammert Bad Kreuznach besuchen und über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen sprechen. Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen. Beim Umtrunk und Fingerfood besteht die Gelegenheit, mit den Politikern ins Gespräch zu kommen.


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

11

Bei uns erhalten Sie alles für den Schulbedarf

Alzeyer Straße 3 + 4 Telefon: 0 67 03 - 18 61 D-55597 Wöllstein Fax: 0 67 03 - 43 48 info@schreibwaren-sinopoli.de www-schreibwaren-sinopoli.de

Unser Kind kommt in die Schule Tipps für den ersten Schultag Um Ihrem Kind den Übergang in den Schulalltag leichter zu machen, sollten Sie der Einschulung positiv gegenüberstehen. Klären Sie für sich selbst Ihren Standpunkt und bemühen Sie sich um eine aufgeschlossene Einstellung, auch wenn Sie damit vielleicht Schwierigkeiten haben. Es fällt niemanden leicht, sein Kind in fremde Hände zu geben. Doch Ihre aufrichtige Bejahung der neuen Situation erleichtert Ihrem Kind den Schuleinstieg! Vielleicht haben Sie als Eltern selbst noch unbewusste Schulängste. Doch projizieren Sie Ihre Sorgen und Befürchtungen keinesfalls auf Ihr Kind!

dende Rolle im Leben Ihres Kindes einnehmen.

Selbstständigkeit, Neugier und Spaß

Gewöhnen Sie am besten Ihr Kind schon im Vorfeld an eine bestimmte Aufstehzeit, die sein rechtzeitiges Erscheinen in der Schule erlaubt. Auch sollten Sie bereits vor dem Schuleintritt damit beginnen, auf das Einhalten von

Der Wunsch nach Selbstständigkeit, Neugier und Spaß sollten die entscheidenden Triebfedern sein. Entlasten Sie Ihr Kind emotional, sofern Sie den Eindruck haben, dass andere Gefühle – wie zum Beispiel die Last, sich einer Konkurrenzsituation auszusetzen – von Ihrem Kind Besitz ergreifen. Machen Sie sich auch frei von eventuellen eigenen Eifersuchtsgefühlen, die sich leicht entwickeln können, denn in der nächsten Zeit wird die Klassenlehrerin eine entschei-

Bei grundsätzliche Bedenken gegen das „System Schule“ ist es durchaus günstig, wenn Sie sich mit persönlichem Engagement, zum Beispiel als Elternsprecher, einbringen, um ein wenig Einfluss auszuüben. Schulpflicht heißt auch, dass Ihr Kind täglich pünktlich in der Schule erscheinen muss. Das ist nicht immer einfach, denn bisher war Ihr Kind vielleicht keinen regelmäßigen Tagesablauf gewohnt, schließlich bietet der Kindergarten sehr viel mehr Flexibilität, was die Anwesenheitspflicht betrifft.

Terminen zu drängen: Auch dann, wenn Ihr Kind verstimmt ist, und den Kindergarten lieber meiden möchte, seien Sie nicht mehr zu nachgiebig und gewöhnen Sie es am besten gemächlich an eine stärkere Pflichterfüllung.

·Ŀ

REFL E K TI

ER T

U™âŢøĿޙôŅz™ô

SUMMER STYLES

Wächst mit

Entlastet den Rücken

Sie können auch, um Ihrem Kind den Übergang zu erleichtern, damit beginnen, den Schulweg zu üben. Wählen Sie dabei nicht unbedingt den kürzesten, sondern den sichersten Weg. Wenn Sie schon im Vorfeld mit Ihrem Kind den Weg abgegangen sind und es auf Gefahrensituationen hingewiesen haben, gehört der Schulweg schon einmal nicht mehr zu den Novitäten, die nun in immer größerer Zahl in das Leben Ihres Kindes treten.  kinder.de

Steht fest Nachhaltige Stoffe aus PET-Flaschen

Exclusiv bei uns

Bosenheimer Str. 282c · 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 - 886420 · www.bcb-buerocenter.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 bis 18.00 Uhr · Sa. 9.00 bis 13.00 Uhr

ç·őÕzĈž·őjç·øÉzøŔőÎőĈ«·Ŕő+âĿőzŢÉőwww.ergobag.de


12 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

Termine Region

Wir feiern gemeinsam

Stadtfest BME. Von Freitag, 30. August, bis Sonntag, 1. September, findet im Max- und Hertha Kuna-Park das Stadtfest unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Wir feiern gemeinsamâ&#x20AC;&#x153; statt.

Beginn der Bauarbeiten

Am KapitänLorenz-Ufer BME. Am vergangenen Montag haben die Bauarbeiten zur Umgestaltung an der Wehranlage am Kapitän-Lorenz-Ufer in Bad Mßnster am Stein-Ebernburg begonnen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich ca. 3 Monate dauern.

VdK Ortsverband

Sommerfest Roxheim. Dle VdK`ler aus Roxheim und Umgebung sind herzlich zum diesjährigen Sommerfest des Ortsverbandes am Sonntag, 11.August, in Heile Hof, Untere Kirchgasse eingeladen. Ab 15 Uhr darf bei selbstgebackenem Kuchen unter den Sonnensegeln des Weingutes geschlemmt werden.

Ă&#x2013;ffentliche Sitzung

SPD-Stadtverband BME. Zur Üffentlichen Sitzung des Vorstandes lädt der SPD-Stadtverband Bad Mßnster am Stein-Ebernburg am Donnerstag, 8. Au-

gust, ab 19 Uhr ins Hotel â&#x20AC;&#x17E;Kroneâ&#x20AC;&#x153; ein. Unter anderem auf der Tagesordnung: Alternativen zur Fusion, das Sommerfestder SPD am 25. August und eine Begehung der Grundschule am 23. August sowie ein Sachstandsbericht zum Bahnhof.

Wir wĂźnschen schĂśne Kerwetage

Stimmungsvolle Reise

Nach Berchtesgaden FĂźr die Reise in das Berchtesgadener Land vom 10. bis 13. Oktober 2013 sind noch Plätze frei. Neben einem umfangreichen Besichtigungsprogramm gibt es ein Programm â&#x20AC;&#x17E;Anti-Aging fĂźr die Stimmeâ&#x20AC;&#x153; mit Elisabeth Bengtson-Opitz aus Hamburg. Hier geht es um die Gesunderhaltung der Sprech- und Singstimme. Die Reiseleitung und ein auf Wunsch gemeinsames Singen liegen in den Händen von Birgit Ensminger- Busse. Die Ergebnisse dieser Workshopangebote werden u.a. im Salzheilstollen Berchtesgaden mit seinem besonderen Heilklima erprobt. AuskĂźnfte und Anmeldung bis spätestens 20. August 2013 bei Birgit EnsmingerBusse, Tel. 06708/6176304.

Fussball in Hackenheim

Heimauftakt der neuen Saison Die TuS Hackenheim lädt am Sonntag, den 11. August, alle Sportfreunde zum Heimauftakt der FuĂ&#x;ballmannschaften ein. Um 13:00 Uhr spielt die zweite Mannschaft gegen SG Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim und um 15:00 Uhr die erste Elf gegen SV Feilbingert.

Echt Pfälzisch 100% Bio Lammfleisch auf Bestellung Gemßse aus eigenem Anbau, Obst

Schneidergasse 7 67823 Obermoschel Tel.: 06362-5750 Fax 06362-5752 www.biolandhof-obermoschel.de

Hofladen donnerstags und freitags von 17.00 - 19.00 Uhr geĂśffnet.

Dienstags & freitags auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach



  )-$ $  &     '-$( *+ $  "# &* '-* *+  " "#    &* '-*%(*$*$+(* **  +&&  )  ) )

) ,  $ )

) , ' !) )

) ,

! & & #& * !& !" !&

Wir wĂźnschen frohe Kerwetage!

Leserbrief â&#x20AC;&#x201C; Dieses Thema beschäftigt unsere Leser Die Bad Kreuznacher Altstadt - oder auch: der historische Stadtkern - steht wieder mal im Mittelpunkt der Diskussion. Lothar Bastian schreibt uns zum Thema â&#x20AC;&#x17E;Verwahrlosungâ&#x20AC;&#x153; in seiner Funktion als Vorsitzender des Altstadtvereins. Leserbriefe stellen nicht zwingend die Meinung der Redaktion dar, mĂźssen namentlich gekennzeichnet sein und dĂźrfen inhaltlich weder beleidigen noch diffamieren. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe ggf. zu kĂźrzen.

Mehrfach wurde in den letzten Wochen von aufmerksamen Besuchern und Neu-BĂźrgern unserer Stadt das erschreckend an Verwahrlosung grenzende Bild unserer Stadt Ăśffentlich kritisch betrachtet. Der Altstadt-Verein sieht sich durch diese EindrĂźcke von â&#x20AC;&#x17E;auĂ&#x;enâ&#x20AC;&#x153; in seinen Aktivitäten zur substanziellen FĂśrderung der historischen Bausubstanz in Bad Kreuznach bestätigt und ermutigt. Wir haben bereits vor acht Jahren dem Stadtvorstand, dem Planungsausschuss und den Stadtratsfraktionen eine detaillierte Ă&#x153;bersicht Ăźber die (ca. 50 !) Problem-Immobilien in der Altstadt vorgestellt. Seither haben wir mit den Verantwortlichen viele instruktive Rundgänge durch die Altstadt gemacht; wir haben immer wieder realistische planerische Vorschläge und EntwĂźrfe eingereicht und ausfĂźhrlich mit den

Entscheidern besprochen; wir waren und sind bereit, bei allen MaĂ&#x;nahmen zur Verbesserung von Substanz und Stadtbild mitzuwirken, weil wir dazu (z.B. Gestaltungssatzung und Bebauungsplänen) viel Kompetenz und Fachwissen unserer Mitglieder einbringen kĂśnnen. Gemeinsam mit allen BĂźrgern und Besuchern, die am Erhalt und der Sanierung der historischen SubÂŹstanz der (Alt-)Stadt interessiert sind, werden wir weiterhin hartnäckig bei den Verantwortlichen in Verwaltung und Stadtrat, bei den Hausbesitzern, Geschäftsinhabern und Bewohnern der Altstadt auf eine Verbesserung der Zustände anmahnen. Lothar H. Bastian, 1. Vorsitzender Kreuznacher Altstadt e.V.

Ihr Fachgeschäft fĂźr feine Fleisch- und Wurstwaren WilhelmstraĂ&#x;e 21 ¡ 67823 OBERMOSCHEL ¡ Tel. 0 63 62 - 12 90

Wir kommen zu Ihnen mit unserem Verkaufsauto. Jeden Donnerstag von 9.00 - 13.00 Uhr auf dem Goetheplatz in Bad MĂźnster am Stein.

Wer jetzt â&#x20AC;&#x17E;reduziertâ&#x20AC;&#x153; kauft spart doppelt

20% Rabatt auf alle bereits reduzierten Artikel! Richard-MĂźller-Str. 13 67823 Obermoschel Telefon 06362-8619 www.mode-wolf.de


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

Freitag, 9. bis Dienstag, 13. August

13

Das Tor zur Nordpfalz

Kerb in

Obermoschel Die kleinste pfälzische Stadt feiert Kerwe Liebe Moschler, liebe Kerwe Gäste, Obermoschel feiert von Freitag, 09. August bis Dienstag 13. August, wieder seine traditionelle Kerwe auf dem Festplatzgelände in der Bahnhofstraße und allen Gastwirtschaften. Der Kerwegemeinschaft ist es wieder gelungen, auf dem Festplatz ein umfangreiches Programm zusammenzustellen, welches für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Wie in den vergangenen Jahren auch, wurde sich wieder sehr viel Mühe gegeben, damit Sie sich in den Zelten, vor der großen Showbühne, wohlfühlen. Finden Sie sich also am Freitag, den 09. August 2013, ab 18 Uhr auf dem Kerweplatz ein, damit Sie gestärkt den ersten „Show Akt“, um 20 Uhr, durch die Partyband „Sergeant“ richtig genießen können. Der Eintritt ist kostenlos. Am Samstag brennt dann die Band Impact-Rock und Show,

ab 20 Uhr, die nächste Unterhaltungsfackel ab. Ihre bekannte und vor allem bei den „Jüngeren“ beliebte Show, wird den Kerweplatz bestimmt zum Kochen bringt. Am Sonntag ab 14 Uhr, steht dann alles bereit für den großen Kerweumzug durch die kleine Stadt. Drei Kapellen werden zusammen mit den Teilnehmern dafür sorgen, dass für die Ohren und Augen etwas geboten wird. Natürlich gibt es auch etwas für die Kehle und die kleinen Bäuchlein. Im Anschluss an den Kerweumzug werden Sie auf dem Kerweplatz durch die Band Factotum unterhalten bzw. Sie haben Gelegenheit zu einem weiteren Kerwetänschen. Am Montag haben die Helfer der Kerwegemeinschaft etwas Ruhe verdient, auch deshalb ist Montags „Tag der Gastronomie“. In unseren Gastwirtschaften werden sie u.a. reichhaltige Menüund Getränkeangebote finden. Bei

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß auf der Kerb in Obermoschel

entsprechendem Wetter können sie sich dann in den Wein- und Biergärten verwöhnen lassen.

nießen zu können. Alle Pfade und noch einiges mehr finden Sie auf unseren weinroten Hinweistafeln.

Am Dienstag ist dann der „Kehraus“. Die Band „Factotum“ unterhält uns bis zum sehenswerten Höhenfeuerwerk. Für das große Höhenfeuerwerk haben auch in diesem Jahr viele Obermoscheler gespendet, wofür auch ich mich bedanken möchte. Zu einer Kerwe gehört nach Möglichkeit auch ein „Rummelplatz“ mit Fahrgeschäften, Losbuden, Schießstand, Zuckerwatte und sonstigen Annehmlichkeiten. Dies alles finden Sie ebenfalls auf dem Festplatz in der Bahnhofstraße. Unsere Themenwanderwege wie der Geo-Kulturpfad, der Weinlehrpfad, der Windlehrpfad, der Pfälzer-Höhenweg oder der Moschtalradweg laden dazu ein, auch etwas von unserer schönen Gegend sehen und ge-

Sollten Sie Interesse am Erwerb eines „historischen“ Gebäudes, eines Bauplatzes oder einem renovierungsbedürftigen Gebäude haben, welches Sie mit einem nennenswerten Zuschuss instand setzen wollen, dann fragen Sie nach dem Bürgermeister oder kommen z,B. am Donnerstag, in die Sprechstunde, im Bürgermeisteramt, Friedrichstr. 7. Zur Obermoscheler Kerwe laden wir Sie alle herzlich ein und wünsche allen ein paar frohe, gesellige und unterhaltsame Stunden. Holger Weirich Stadtbürgermeister von Obermoschel

Elektroinstallation Solaranlagen Netzwerktechnik EIB – Gebäudesystemtechnik

I M E I S T E R B E T R I E BI

Kundendienst Automation Luft- / Wärmepumpentechnik Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

Ihr Stadtbürgermeister Holger Weirich Sprechzeiten: Dienstag von 18.15 - 20.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 - 20.00 Uhr,

im Bürgermeisteramt, Friedrichstraße 7, 67823 Obermoschel

www.obermoschel.de

… it´s not a trick – it´s elektrik !

E-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de

Brand-Elektrotechnik, Haupstraße 19a, 67823 Sitters www.elektrotechnik-brand.de Tel.: 06362/3080457 Fax: 06362/3080458 Mobil: 0172/6162024

Wir wünschen frohe Kerwetage! Bäckerei

Konditorei

Bäckerei Martin Lahm Friedrichstraße 19 67823 Obermoschel Tel. 06362/1378

Kerwemontag bleibt unser Geschäft geschlossen


14 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

Mitternachtsschwimmen im Freibad Salinental Das Technische Hilfswerk leuchtete das Schwimmbad aus und hat die schöne Atmosphäre im Foto „festgehalten“

Bad Kreuznach (red/nl). Schwimmen unterm Sternenhimmel - Mitternachtsschwimmer kamen vergangene Woche auf ihre Kosten. Das Technische Hilfswerk Bad Kreuznach unterstützte das Mitternachtsschwimmen im Freibad Salinental und leistete

die technische Ausrüstung. Als das Freibad um 22 Uhr seine Türen für die Besucher öffnete, waren die beiden Becken bereits taghell ausgeleuchtet. Das Technische Hilfswerk hat hierfür neun Flutlichtstrahler und einen Strahler namens Powermoon® mit

einer Gesamtleistung von 10.000 Watt installiert und circa 250 Meter Kabel verlegt. Sieben Ehrenamtliche des THW unter der Leitung von Tobias Knapp waren bis weit nach 2 Uhr nachts im Einsatz. Die THW-Zentrale Bad Kreuznach schickte uns dieses schöne Foto ihres Ein-

satzes. Gemeinsam mit der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft unterstützt das THW bereits seit Jahren diese beliebte Aktion der Kreuznacher Badgesellschafft und der Stadtjugendförderung Bad Kreuznach. Das THW sorgt für die Beleuchtung, wäh-

rend das DLRG die Sicherheit an und in den Becken gewährleistet. Jugendliche ab 10 Jahre und Erwachsene die Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit beim THW haben können sich auf www.thw-kh.de oder Telefon 0671-898974 informieren.

inspektion Bad Kreuznach unter der Rufnummer 067188110 erbeten.

mit seinem Gefährt die L 235 von Norheim Richtung Niederhausen, zur gleichen Zeit befuhr ein 74-jähriger mit einem Pkw die L 235 in der Gegenrichtung. In einer Kurve stieß der Traktorfahrer mit dem angehängten Arbeitsgerät (eine Walze) gegen die Fahrerseite des Pkw. Dabei entstand Sachschaden an dem Pkw. Der Traktorfahrer hielt kurz an, fuhr dann jedoch weiter ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es soll sich um einen grünen Traktor gehandelt haben.Die Polizei bittet den Fahrer des landwirtschaftlichen Gefährts sich bei PI Bad Kreuznach unter der 0671/8811-100 zu melden. Weiterhin werden Zeugen für den Vorfall gesucht.

Aus dem Polizeibericht Die Polizei und Feuerwehren haben wieder einige Einsätze gefahren

Auto überschlägt sich

Bosenheim. Am vergangenen Samstag, 3. August, ereignete sich gegen 10.40 Uhr ein Unfall in Bosenheim, der glimpflich ausging: „Eine 53jährige Fahrerin eines Fiat Punto verliert auf der L 413 zwischen KH-Bosenheim und Pfaffen-Schwabenheim die Kontrolle über ihr Fahrzeug, gerät mehrfach auf die Gegenfahrbahn und auf den linken Seitenstreifen, wo sich das Fahrzeug überschlägt und hinter der Böschung auf dem Dach liegend zum Stillstand kommt. Die Fahrerin zieht sich hierbei lediglich leichte Schürfwunden zu. An ihrem Personenkraftwagen entsteht ein Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro“

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin Traisen.

Leider

schwer

verletzt wurde eine Radfahrerin bei einem Unfall, der sich bereits am Freitag, 2. August, in Traisen, Am Mühlberg, ereignete: „Als der 64jährige ortsunkundige Pkw-Fahrer zwei vor ihm fahrende Radfahrer in einem Kreuzungsbereich nach dem Weg fragen möchte, hupt er beim gemeinsamen Abbiegen die beiden Radfahrer an, um auf sich aufmerksam zu machen. Hierbei erschrickt die hintere 61jährige Radfahrerin derart, dass sie zum Sturz kommt und sich schwere Verletzungen am Bein zuzieht. Nach der ärztlichen Notversorgung muss sie in ein Krankenhaus verbracht werden. Zu einer Kollision der Fahrzeuge war es nicht gekommen.“

Brennender Topf Bad Kreuznach. Die Feuerwehr rief ein vergessener Topf auf dem angeschalteten Herd am Freitag, 2. August, gegen 11.15 Uhr in die Hohe Bell 16: „Eine leichte Rauchentwicklung und das Auslösen eines Rauchmelders führten am Freitagvormittag zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz in einem Wohnblock.

Nachdem sich die Kräfte Zutritt zur Wohnung verschaffen konnten, entdeckten diese einen auf dem eingeschalteten Herd vergessenen Topf. Die Brandgefahr konnte durch die Feuerwehr schnell beseitigt und die Wohnung zwangsbelüftet werden. Personen befanden sich nicht in der Wohnung. Ein Gebäudeschaden war – wohl auch aufgrund des Rauchmelders – nicht entstanden.“

Reifen an Wohnmobil zerstochen BME. Sehr unglücklich verlief das Wochenende für den Halter eines Wohnmobils, das in der Beethovenstraße 1 in Bad Münster abgestellt war. Das Reisegefährt wurde Opfer einer Attacke am 2. oder 3. August, in der Zeit von 14 Uhr (am Vortag) bis 9 Uhr morgens: „Ein bislang unbekannter Täter zersticht im Zeitraum von Freitagnachmittag bis am Samstagmorgen alle vier Reifen eines ordnungsgemäß geparkten Wohnmobils. Es liegen derzeit keine Täterhinweise vor. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei-

Diebstahl zweier Fahrräder Waldlaubersheim. Auf dem Waldlaubersheimer Autohof wurden am vergangenen Freitag auf Samstag, zwischen 19 und 5.23 Uhr, zwei Fahrräder von einem Pannen-Autotransporter gestohlen: „Ein bislang unbekannter Täter entfernt in der Nacht von Freitag auf Samstag die Fahrradträgersicherung an einem Renault Scenic mit belgischer Zulassung und entwendet die beiden montierten Fahrräder im Gesamtwert von 4000 Euro. Das Fahrzeug war zur Tatzeit aufgrund einer Panne auf einem Autotransporter aufgeladen und sollte nach Belgien zurückgeführt werden.Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter der Rufnummer 0671-88110 erbeten.

Traktorwalze touchiert Auto Niederhausen. Bereits am vergangenen Mittwoch, 31. Juli, gegen 11.30 Uhr, kam es zu einem Unfall mit Fahrerflucht in der Gemarkung Niederhausen: „Ein Traktorfahrer befuhr

Weitere Meldungen Außerdem wurden bei Fahrzeugkontrollen in Stadt und Kreis alkoholisierte Personen am Steuer festgestellt, Verfahren wurden eingeleitet. Ein weiterer schwerer Unfall ereignete sich bereits am Mittwochnachmittag, 31. Juli, in Gutenberg - hier überschlug sich eine Frau mit dem Auto und landete auf den Dach - die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

15

Tage der offenen

Weinkeller 9.-11.8.13 in Bad Münster am Stein-Ebernburg Freitag und Samstag ab 17.00 Uhr, Sonntag ab 11.00 Uhr

Dirko Juchem

S

ieben Weingüter laden Sie zu den Tagen der offenen Weinkeller herzlich ein. Probieren und genießen Sie unsere Köstlichkeiten aus Weinkeller und Küche. Weine probieren und Weine gewinnen lautet das Motto unserer Wanderkarte. Die Wanderkarte ist zum Preis von 10,00 € bei den Winzern und im Verkehrsverein erhältlich. Probieren Sie in jedem Weingut ein 0,1 l Glas Wein und beantworten Sie eine Quizfrage. In jedem

teilnehmenden Betrieb ist die Lösung einer Quizfrage, die speziell auf den einzelnen Betrieb zugeschnitten ist, zu erfahren. Als Nachweis erhalten Sie in jedem Betrieb einen Stempel auf Ihre Wanderkarte. Wenn Sie alle Stempel erwandert haben und die Fragen richtig beantwortet sind, nehmen Sie an unserer Verlosung teil.

Familie Köhl Burgstr. 13 Tel. 0 67 08/66 06 58 Freitag, 9.08., 20.00 Uhr Hallanshakers. Folkmusik aus England, Schottland, Frankreich und Deutschland Uriges Ambiente im historischen Adelshof. Warme und kalte Speisen.

Sommertage im Hof bei Wein und Imbiss. Fachlich fröhlicher Weinbergsspaziergang am Samstag um 16.00 Uhr ab Weingut Familie Voigtländer Berliner Str. 30 55583 Bad Münster am Stein Tel. 0 67 08/14 17

Stephan Völker´s JazzGang Quintett

Die Gewinner werden in der Woche nach der Veranstaltung ermittelt und auf der Internetseite des Verkehrsvereines http:// www.bad-muenster-am-stein.de veröffentlicht. Die Gewinne werden per Post zugestellt.

Weingut

Mittelalterliches Wirtshaus

Unsere Gewinne: 1. Preis eine Auswahl von 15 Flaschen Wein des Jahrgangs 2012 2. Preis eine Auswahl von 12 Flaschen Wein des Jahrgangs 2012 3. Preis eine Auswahl von 6 Flaschen Wein des Jahrgangs 2012 4. bis 15. Preis eine Auswahl von 3 Flaschen Wein des Jahrgangs 2012

Jung Qualitätsweinbau seit 1783 Burgstraße 15 Am Treppenaufgang zur Burg Tel.: 06708-660440 www.weingutjung.com Besuchen Sie unseren mediterranen Weingarten und genießen Sie Qualitätsund Steillagenweine aus besten Weinbergslagen, hausgemachter Spießbraten vom Holzgrill und weintypische Speisen. Spielmöglichkeiten für Kinder - Empfohlener Weingarten 2013 -

Straußwirtschaft Weingut Robert Rapp Inh. Karl Wilhelm Rapp Ulrich-v.-Hutten-Str. 1 55583 Bad MünsterEbernburg Tel. 0 67 08/26 16 Fax 0 67 08/64 10 69

Weine aus eigenem Anbau Spießbraten und Kartoffelsalat und Hausmacher Spezialitäten. Straußwirtschaft täglich ab 16.00 Uhr geöffnet bis 15. Oktober geöffnet

Der Weingarten mit der besonderen Atmosphäre! Öffnungszeiten: Donnerstag bis Dienstag und Feiertage ab 17.00 Uhr

Burgstr./Ecke Franz von Sickingenstrasse Bad Münster a.St. Ebernb. Tel. 0 67 08/22 23 Fax 0 67 08/66 11 53

www.weingut-gattung.de

The Hallanshakers

Freitag, 9. 8. 20.00 Uhr Rhythm & Riesling Stephan Völker´s JazzGang Quintett Swing & Blues

-

Samstag, 10. 8. 20.00 Uhr „20 Jahre Sommernacht – Jazz“ Dirko Juchem „flute lounge“ mit Andrea Neideck Sonntag, 11.8. Unser Weingarten ist geöffnet.

H.J. Gattung mit seinem bewährten Team.

Weingut Rapp, Bad Münster am Stein-Ebernburg Schlossgartenstraße 74, Tel. 06708-2312, weingut-rapp.de

Weine aus eigenem Anbau Deftige, gebietstypische Speisen Unterhaltung durch Gesang und Gedichte Kinder haben ihr eigenes Mal- und Spielzimmer und ihre eigene Speisekarte Auf Ihren Besuch freut sich Familie


Fahrrad Bec

Europaplatz 13, neben der Post, 55543 Bad Kreuznach, Telefon

Alt gegen Neu: bis zu 40

Hai Bike EQ Trekking

Hai Xduro SL

Falter P 9.0 E-Bike mit 7 oder 9 Gängen und Bosch Antriebssystem

Der Einstieg in die XDuro Welt

Sportliches Trekking E-Bike mit Bosch Antriebssystem Akku. Bis zu 145 Km Reichweite

10%

15%

2.599,-

2.599,-

**

2.199,-

**

200 0 *

E-Bike

2.339,-

**

2350 0 1.799,- 100 *

Flyer C5R Deluxe

Kettler Traveller E-Sport

Leichtes E-Bike mit Rücktrittbremse und hydraulischen Felgenbremsen zum Aktionspreis

Kompetenzcenter

1.999,-

7,5%

Leichtes E-Bike mit Boschantrieb und großem Akku

Riesenauswahl an

E-Bikes an Lager, viele stark reduziert

2.690,ab

2.490,-

2.599,-

**

**

100 0 *

* Für ein gebrauchtes Fahrrad, egal welcher Zustand, wird die angegebene Eintauschprämie direkt vom Kaufpreis abgezogen. ** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers Angebote solange Vorrat reicht, Druckfehler und Abweichungen von der Abbildung vorbehalten.

2.339,-

10

Staiger Virginia Trekkingrad mit kompletter 27 Gang Deore Schaltung

Große Sommeraktion: viele aktuelle Modelle radikal reduziert

949,-

**

759,-

100


cker.de Inhaber: Fahrrad Becker GmbH

0671 9203505, E-Mail info@fahrradbecker.de

00 0 Eintauschprämie* Kettler Twin RT

Corratec C-Power 26

E-Bike mit kräftigem Mittelmotor und Rücktrittbremse

leichtes E-Bike mit Bosch Mittelmotor und hydraulische Felgenbremsen

10%

10%

00 *

2.199,-

**

200 0 *

1.999,-

ab

Bergamont CN 360 Harmony E-Bike mit Bosch Antriebssystem und automatischer Nuvinci Harmony Nabenschaltung

10%

00 0 *

2.699,-

**

2.429,-

Top Mountainbike mit kompletter XT Gruppe zum Aktionspreis

16%

10%

150 0 *

1.199,-

**

999,Sportliches Trekkingbike

20%

19%

529,-

**

429,-

50 0

*

Morrison X2.0

26“ Jugendrad. Cool wie ein Mountainbike, aber komplett ausgestattet

00

2.199,-

Cycle Wolf Loup

Cycle Wolf Tucano Sport

*

100 0 *

50 0

*

20%

499,-

**

399,-


Kreuznacher Rundschau zieht um!

Neue Geschäftsräume: Mannheimer Straße 82 Liebe Kunden und Leser, auf unserem Titel und im Editorial haben wir unseren Umzug bereits angekündigt. Und wir können es gar nicht oft genug sagen: Wir freuen uns auf unsere neue Adresse! Denn die neue Adresse an der Ecke zur Klappergasse verspricht uns Verheißungsvolles: Ein unverstellter Blick auf die Pauluskirche und alte Nahebrücke, ein Eissalon und eine Bäckerei auf der gegenüberliegenden Straßenseite, ein veganer Imbiss und ein Bistro gleich um die Ecke, ein kurzer Fußweg in die Fußgängerzone und rundherum ein malerisches Umfeld. Wer dieses Viertel der Stadt Bad Kreuznach noch nicht kennt, kann sich auf den folgenden Seiten ein Bild von der Altstadt machen – „alte Neustadt“ heißt sie historisch korrekt, weil sie am Fuße der Kauzenburg neu gegründet wurde, seinerzeit. „Kreuznacher Altstadt – historischer Stadtkern“ – so ist die aktuelle Bezeichnung. Oder auch nur „Altstadt“ – jedenfalls wissen wir ihr Flair sehr zu schätzen und freuen uns auf sie und ihre Bewohner. Mit uns freuen sich unsere Geschäftskunden, die uns in dieser Rundschau herzlich gratulieren – und natürlich die Leser und Leserinnen. Dafür herzlichen Dank! Heute, morgen und auch noch in den nächsten Wochen ist noch einiges zu tun in unseren neuen Geschäftsräumen: Das Team der Kreuznacher Rundschau bittet daher um Geduld, wenn manches noch nicht reibungslos laufen sollte.

Zur Geschichte des Hauses Unsere Vermieter Dietrich und Lis Kleine machten uns auf die Besonderheiten aufmerksam – vielen Dank! Das Haus aus dem Baujahr 1957 wurde in Bauherrengemeinschaft von Notar Dr. Garschina und dem Lebensmittelfilialisten Latscha errichtet, und zwar unmittelbar nach Einweihung der widererrichteten Alten Nahebrücke im Jahr 1956. Bei Rückzug der Wehrmacht war die Alte Nahebrücke gesprengt worden. Geplant wurde das Gebäude vom Bad Kreuznacher Architekten Schuck. Er passte das Gebäude gestalterisch an die Kleinglied-

rigkeit der vorhandenen Bausubstanz in der Nachbarschaft an, das Gebäude entstand auf einem Trümmergrundstück mit der Ruine des Schuhauses Bothe. Die Ruine diente, wie so oft in Nachkriegsjahren, den Kindern als beliebter Abenteuer-Spielplatz. Zu seinen Besonderheiten zählt das rot-beige-weiße Haus seinerzeit einen „innovativen Stahl-SkelettBau für beide Gebäudeteile (rotes und weißes Haus), eine bereits zurückgesetzte

Straßenfront, um eine „autogerechte Innenstadt“ zu ermöglichen, nach Abriss der vorhandenen Gebäude in der Mannheimer Straße – „alte Bad Kreuznacher erinnern sich noch an die heftigen Diskussionen um die Pläne von Prof. Schaechterle, wie Variante 7!“. Nun, daraus wurde glücklicherweise nichts. Jetzt ist der Hergel-Verlag der 3. Mieter – seit 1956. Wir werden die ausgezeichnete und zentrale Lage des Grundstücks sehr zu schätzen wissen.


2 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

Kreuznacher Rundschau zieht um! Auszug aus der Mathildenstraße

Ich packe meine Kiste... Was alles mit muss - ein munterer Bericht aus unseren Büros Bad Kreuznach (nl). Umzüge haben etwas Therapeutisches: Man kann ganz ohne schlechtes Gewissen ausmisten, weil man ja packen MUSS, also einem gar keine andere Wahl bleibt. Das dies trotzdem leichter gesagt als getan ist, haben wir bei unserem Umzug festgestellt. Wer nimmt was mit, wo kommt was hin und was kann ganz in den Müll-

Alles gut organisiert: Bernadette Schier, Verlegerin, war die erste, die eine Kiste packte. Ihr Büro sieht schon richtig leer geräumt aus - und das neue Verlagsgebäude richtig gut! Am gestrigen Mittwoch wurden letzte Maler- und Teppicharbeiten der ausführenden Firmen erledigt, morgen geht es ans Kistenausräumen.

eimer? Eine kleine Rundschau in unseren alten Geschäftsräumen, so mittendrin in der P(l)ackerei, hat ein abwechslungsreiches Bild gezeichnet. So ein Umzug ist auch immer eine Typ-Frage. Anders gesagt: Zeig`mir wie Du Kisten packst, und ich zeig Dir einen Spiegel... Ab morgen finden Sie uns also in der Mannheimer Straße, am Fuße der Altstadt, Ecke Klappergasse. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fleißig am Kruscheln und dabei unaufgeregt wie immer:

Ein Umzug bringt sie nicht aus der Ruhe:

„Gepackt hab ich noch nichts!“

Marion Schankin, Buchhalterin und Empfangsdame, ist auch die Herrin über die Materialien. Papier, Briefumschläge, Kugelschreiber, Toner - alles muss mit!

Britta Quint hat sich bereits selbst eingepackt. Die Anzeigenleiterin kommt mit - und bittet die Kunden um Geduld: Für den Tag des Umzugs, am morgigen Freitag, sind Redaktion und Anzeigenberatung nicht zu erreichen.

Das ist eine gewagte Botschaft, drei Tage vor dem Umzug, Michaela Mc Clain! Unsere Vertriebsleitung hat nicht nur ihre Vertriebsmitarbeiter, sondern auch ihren Zeitplan fest im Griff. Wichtiger ist ihr, dass am Donnerstag hoffentlich jeder eine neue Ausgabe der Kreuznacher Rundschau erhält!

Kundenberaterin Martina Spira hat alle Hände voll zu tun.

In der Redaktion ist am Montag alles noch beim Alten

Aber Kisten waren am Dienstagmorgen noch keine gepackt: „Das mache ich am Mittwoch!“ Das Wichtigste Utensil, das mit muss: Das Radio! Und natürlich Aaron, unser neuer vierbeiniger Mitarbeiter. An seinem Einsatz am Telefon feilt Frauchchen Martina noch ein bisschen: Außer „Wuff“, „Wuff-Wuff“ und „Wuff-Wuff-Wuff“ hat Aaron nichts zu sagen. Muss er ja auch nicht, der Brave!

- keine Kiste gepackt, nichts aussortiert. Dafür war der gestrige Mittwoch hier ein Großkampftag: Redaktionsleitung Nathalie Doleschel mistete den Schrank aus und stieß auf manche Pretiose: Ein Fläschchen Kölnisch Wasser, zum Beispiel. Ihr Umzugsstil: Leicht chaotisch mit Hang zu Tabula Rasa!

In Kerstin Fillmanns Büro ist der Umzug ganz deutlich zu spüren: Pappkartons lagern hier, und sie selbst hat auch schon etliche Regale ausgeräumt. Die Arbeit bleibt selbstverständlich nicht liegen: Telefonieren, Anzeigenverkauf, Kundenbesuche - Geschäft ist Geschäft, trotz Umzug!

Martina Riedle und Joachim Kübler sind nicht auf den Fotos, weil sie derzeit Urlaub machen. Nun könnte man meinen, „das war extra“ – ist es aber nicht. Wir wussten nämlich gar nicht, wann genau wir umziehen werden – es hat sich so ergeben, dass es Freitag, der 9. August werden sollte. Jedenfalls wünschen wir den beiden gute Erholung – wir ruhen uns dann mal aus, wenn sie wieder da sind – und gehen einen Kaffee trinken, während die beiden die Kisten AUSPACKEN dürfen…


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

3

Kreuznacher Rundschau zieht um! Alles Gute am neuen Standort

Viel in den neuen WirErfolg gratulieren und Räumlichkeiten.

wünschen viel Erfolg! 55545 Bad Kreuznach · Am Grenzgraben 16 Tel.: 0671 894440 · www.nahe-cc.de

Wir, der C+C-Bereich der WASGAU AG, sind der Partner von Gastronomie und Großverbrauchern im Südwesten Deutschlands.

Schönes Arbeiten in den neuen Räumlichkeiten Wellness - Paket

Unsere neuen Räume

Beauty Face Classic - Behandlung Maniküre / Fußpflege statt € 99.-

Ab Montag finden Sie uns in der Mannheimer Straße 82 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 796076-0 www.kreuznacher-rundschau.de

€ 85.-

Wahlweise mit Ernährungsberatung

Der Blick aus den neuen Räumen.... ... fällt auf die Statue des „Schambes Klappergässer“. Unser neues Büro liegt nämlich direkt am Eingang zur Historischen Altstadt, an der Ecke Klappergasse/Mannheimer Straße. Hier startet auch der Panoramaweg.

Auf Du und Du mit Schambes Klappergässer Der berühmte Romanheld grüßt jetzt die Kreuznacher Rundschau! Er war ein Jahrmarktsgänger, wie er im Buche steht: Und zwar von Carl-Eugen Schmidt. Seine Romanfigur ließ sich einst nur durch die Geräuschkulisse des Bad Kreuznacher Jahrmarkts aus dem Paradies vertreiben. Der Öffentliche Anzeiger hat dem Helden ein viel besuchtes Denkmal gesetzt.

Herzlichen Glückwunsch zu den neuen Räumen und weiterhin viel Erfolg.

Sie stehen in unserem

Mittelpunkt

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG • Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671-61001

Claudia Müller Am Schlossberg 5 55585 Altenbamberg Telefon 06708-64 11 930 www.coco-cosmeticconcept.de

   


4 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

Kreuznacher Rundschau zieht um! Alles Gute am neuen Standort

           

Gerßstbau Franz Dilly 55546 Volxheim ¡ Untergasse 37 Telefon 0 67 03/96 06 50 ¡ Telefax 0 67 03/30 39 94 Handy 01 70/7 32 75 65

Wir wßnschen viel Erfolg in den neuen Bßroräumen Creativ Gartengestaltung GmbH

 17 20 WÜllsteinerstr. 8 ¡ 55546 Neu-Bamberg ¡ Telefon: 06703 - 96

www.creativ-gartengestaltung.de RĂźckschnitt,Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

Wir wßnschen viel Erfolg in den neuen Bßroräumen.

)FS[MJDIFO (MDLXVOTDIĂĄ ;VN 6N[VH JO EJF OFVFO (FTDIjGUTSjVNF HSBUVMJFSF JDI EFS )FSHFM 7FSMBHT (NC) HBO[ IFS[MJDI VOE XOTDIF XFJUFSIJO BMMFT (VUF VOE WJFM &SGPMH

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

.BSDVT )PMMFZ F, (FOFSBMWFSUSFUVOH EFS "MMJBO[ 3zNFSTUS   #BE ,SFV[OBDI NBSDVTIPMMFZ!BMMJBO[EF XXXIPMMFZBMMJBO[EF 5FM     'BY     

55546 Pfaffen-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 â&#x20AC;˘ www.bauschmidt.com

Martin Schmidt Gewerbekundenbetreuer

Wir wßnschen alles Gute in den neuen Geschäftsräumen! Es gibt viele Grßnde sich auf uns zu freuen! Wir garantieren Ihnen die perfekte Symbiose aus typgerechten Schnitt, Strukturaufbau Ihrer Haare und brillante Farbreflexe der Firma

Viel E rfolg

t

in de

n neu

en R

Der perfekte Partner fĂźr Ihren Erfolg.

t

äume

t

n

Besuchen Sie uns, denn Ihre Haare liegen uns am Herzen. Perßcken -- Studio Perßcken Studio¡ ¡Modefriseur Modefriseur

Das Sparkassen-Finanzkonzept.

s Sparkasse Rhein-Nahe "Die meisten gewerblichen Kunden der Region entscheiden sich fßr uns als starken und zuverlässigen Partner."

Inh. Sebastian Heil

Inh. Sebastian Heil Tel. 0 67 08/6 32 20 Tel. 0 67 08/6 32 20 Berliner Str. 57 55583 Bad MĂźnster a. St.-Ebernburg www.Friseur-zumsteg.de


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

5

Kreuznacher Rundschau zieht um! Alles Gute am neuen Standort

Was sich so ansammelt Kuriositäten beim Aufräumen

Wir wünschen alles Gute in den neuen Büroräumen

Fundstücke Kurioses in Regalen und Schränken Beim Ausmisten wurde viel gelacht, und das aus gutem Grund. Folgendes haben wir in Schränken und Regalen gefunden: - - - - - - -

Eine Zigarre Eine Dudelsackpfeife Haarkur, Zahnpasta und eine Tütensuppe (abgelaufen in 2010). Ein Fläschchen Kölnisch Wasser Das Wörterbuch „Fremdwörter für Angeber“ Ein Paar Söckchen Eine Floppy-Disk (solange gibt es uns doch noch gar nicht!)

... vielleicht reicht es ja für eine kleine Kuriositäten-Ausstellung. Mal sehen, was sich in den Küchenschränken findet…

Zickmann & Keßler

ANWALTSKANZLEI

Ansprechpartner Bernadette Schier Verlegerin Telefon 06 71 - 79 60 76-0

Nathalie Doleschel Redaktionsleitung Telefon 06 71 - 79 60 76-12

Marion Schankin Geschäftsstelle Telefon 06 71 - 79 60 76-0

Martina Riedle Redaktionsassistenz Telefon 06 71 - 79 60 76-12

n Arbeitsrecht Kündigung Abmahnung Schwerbehinderung Überstunden

n Familienrecht Scheidung Unterhalt Elternunterhalt Kindschaftsrecht

n Verkehrsrecht Unfallregulierung Führerschein Ordnungswidrigkeiten Kfz-Versicherung

Römerstraße 18 - 20 · 55543 Bad Kreuznach Telefon (06 71) 920 26-0 · Telefax (06 71) 920 26-20 www.anwalt-kh.de

Michaela McClain Vertrieb Telefon 06 71 - 79 60 76-19 Britta Quint Anzeigenleitung Telefon 06 71 - 79 60 76-17 Joachim Kübler Kundenberater Telefon 06 71 - 79 60 76-13 Martina Spira Kundenberaterin Telefon 06 71 - 79 60 76-18 Kerstin Fillmann Kundenberaterin Telefon 06 71 - 79 60 76-14

Harald Albrecht Karikatur

Fachleute für Ihren Garten Neu- und Umgestaltung

Friedhelm Böes Controlling

• • • • • • • • •

Freie Mitarbeiter: Rolf Müller Sandra Hebel Tommy Könnel

Pflanzungen Ihr Fachbetrieb Raseneinsaat u. Fertigrasen Georg Hölzer Pflaster- und Plattenarbeiten Gärtnermeister Maschen- und Holzzäune 55595 Traisen Treppen u. Mauern in Holz u. Beton Tel. 06 71 / 4 32 96 Teichanlagen Fax 06 71 / 3 60 55 Gartenpflege Funk 01 71 / 2 04 04 91 Baumfällungen hazel.hoelzer@t-online.de Holzterrassen

Viel Erfolg in den neuen Geschäftsräumen 7jÁ?Öw ”‰Í .jÁ܉Wj ֙a Í?™au jÁÄ jÁã ֙a 7

Hans-Walter Nies ?™Äˆ8?ÍjÁ !‰jÄ

Opel und Fiat Vertragshändler

Noch nie hat sich die Bestattungskultur so schnell gewandelt wie in unserer Zeit.

Bestattungshaus

BECHTER Bad Kreuznach, Ecke Baumgartenstr./ Mannheimer Str. 187, am Löwensteg

Tel: 0671 -

83 83 80

.‰j”j™ÄÄÍÁ?j É ®!C†j 8¯

yyy|Ï ?a ÁjÖã™?W† 0j±] ´|š ®å¯ É È¤±Èš |É ¤|ˆå

ÝÝݱ†™Á?͆±aj


6 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

Impressionen aus der neuen Nachbarschaft Alles Gute am neuen Standort Viel erfolg in den neuen Geschäftsräumen Mit uns werden sie bekannt...

wie ein bunter Hund!

albrecht werbung

Tel. 06727/95860 info@albrecht-werbung.de · Alzeyer Straße 34 . 55459 Grolsheim

Tütütüt….kein Anruf unter dieser Nummer…

55597 Wöllstein Tel. 06703/303197

Wir wünschen viel Erfolg in den neuen Büroräumen!

Aber nicht doch: Die Telefonnummern und E-Mail-Adressen bleiben wie gehabt Wir haben zwar unsere Adresse geändert, doch Telefonnummern und E-Mail-Adressen beibehalten. Wie gewohnt lautet unsere Telefonnummer 0671 – 796 076-0. Die allgemeine EMail-Adresse ist weiterhin: info@kreuznacher-rundschau.de Am Freitag könnten wir kurzfristig nicht erreichbar sein – unser Telefonanbieter und unser Internet-Support werden uns schnellstmöglich verbinden! Jetzt „iwwer Noh!“ Wir ändern auch unsere Postleitzahl! Das Leben in hüben und drüben teilt in Bad Kreuznach die Nahe ein: „Iwwer Noh“ ist den Gässjern ein gern genutzter Begriff, umgangssprachlich bezeichnet die jeweils andere Seite der Nahe. Unsere neue Adresse lautet daher: Kreuznacher Rundschau, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach

Viel Erfolg in den neuen Räumlichkeiten!

Unser Fachkönnen und Service für Sie - alles aus einer Hand:

Traumterrassen in Holz & WPC Patio Profideck Abmessung in mm: 28 x 120 Farbe: grau oder braun (o. Abb.) statt 9,99

Am Kieselberg 8a 55457 Gensingen Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0 www.ammann-holz.de

nur

5,99 /lfm Das neue Büro finden Sie in der malerischen Umgebung des Panoramawegs.


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

7

Kreuznacher Rundschau zieht um! Wer schon da war

Alles Gute am neuen Standort

Prominente Besuche der vergangenen Jahre

Viel Erfolg in den neuen Geschäftsräumen Anette Huber Neugasse 3 55546 Volxheim Tel. 06703 ¡ 96 16 62

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. Ruhetag, Di. bis Sa. nach Vereinbarung

NatĂźrlich war auch Julia KlĂśckner zu Gast in unseren Räumen in der MathildenstraĂ&#x;e. Sie und Bernadette Schier haben zur selben Zeit an der Johannes GutenbergUniversität Politikwissenschaften studiert.

Klangschalen sind Schalen unterschiedlicher GrĂśĂ&#x;e, aus verschiedenen Metallen. Sie kommen aus Indien, Tibet, China oder Japan. Ihre Klänge lĂśsen Spannungen, aktivieren die Selbstheilungskräfte, harmonisieren die Chakras.

,MBOHTDIBMFONBTTBHF

Klangschalen werden auf und um Ihren KÜrper in Schwingung versetzt, so dass Sie vollständig vom Klang und der Vibration der Schalen durchstrÜmt werden. 45 Minuten ... 46,50 Euro Mehr unter: www. kosima-kosmetik.de

X  X  X ! X    !  X  X    !  X

  X      X und Einbau von FlĂźssigkeits(LPG) Gasanlagen X

  XWartung-Reparatur X    

  !   !!!  X    X   

 !   !!! 

 # #   " !

       

 !      !  ! !  !

 "!"    ###"!"  

2011 hat uns der damalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck besucht. Der Sohn unserer Mitarbeiterin ist, wie Kurt Beck, Fan des 1. FC Kaiserslautern. Kurt Beck signierte kurzerhand den Fanschal.

Bad Kreuznach ¡ Schwabenheimer Weg 32

Â&#x2C6;Ă&#x192;VÂ&#x153;Ă&#x2022;Â&#x2DC;Ă&#x152;Â&#x2021;- Â&#x2021;>Ă&#x20AC;Â&#x17D;Ă&#x152;

(gegenĂźber Real-Markt) Telefon 06 71 / 79 60 79 0 ¡ Telefax 06 71 / 79 60 79 20 od. 21 Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr ¡ Sa. 7.30 - 18.00 Uhr -VÂ&#x2026;Ă&#x153;>LiÂ&#x2DC;Â&#x2026;iÂ&#x2C6;Â&#x201C;iĂ&#x20AC; 7i} Ă&#x17D;Ă&#x201C; ­}i}iÂ&#x2DC;Ă&#x2DC;LiĂ&#x20AC; ,i>Â?Â&#x2021;>Ă&#x20AC;Â&#x17D;Ă&#x152;ÂŽ Bad KreuzstraĂ&#x;e 39nx /iÂ?° Kreuznach äĂ&#x2C6; Ă&#x2021;ÂŁ Ă&#x2030; Ă&#x17D; Ă&#x2C6;ä Â&#x2122;Ă&#x2C6;¡ U >Ă? äĂ&#x2C6; Ă&#x2021;ÂŁ Ă&#x2030; Ă&#x201C; nn (neben Bäckerei Bender ) Telefon 06 71 / 92 04 84 00 Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr ¡ Sa. 7.30 - 16.00 Uhr

Nicht ganz so bekannt wie Kurt Beck, aber ganz wichtig fßr die Rundschau: Harald Albrecht, der uns von Anfang an mit den Brßckenhäusen auf Seite 2 begeistert.

Ă&#x153;brigens: Auf allen Fotos ist Bernadette Schier mit dem Besuch zu sehen â&#x20AC;&#x201C; mit immer neuer Frisur und anderer Haarfarbe

Herzlichen GlĂźckwunsch zu den neuen Räumen und weiterhin viel Erfolg. °°° `iÂ&#x2DC;Â&#x2DC; `Â&#x2C6;i Ă&#x20AC;Â&#x2C6;Ă&#x192;VÂ&#x2026;i Â?Â&#x2C6;i}Ă&#x152; Ă&#x192;Â&#x153; Â&#x2DC;>Â&#x2026;t


Impressionen aus der neuen Nachbarschaft

Am Fuße der Kauzenburg

Gute Idee für die Mittagspausen Entlang des Kauzenbergs, hoch über den Dächern der mittelalterlichen Altstadt, führt der Panoramaweg entlang. Sozusagen ein Stück Natur vor der Verlagstüre. Wer ihn erkundet, erblickt ein fantastisches Panorama der Stadt: das Kurviertel, der Fluss und die Weinberge sind von hier aus sehr gut zu sehen. Auch auf die dichte Bebauung rund um die Pauluskirche gibt der Weg den Blick frei. Ausgangspunkt ist die Klappergasse, die am Ende der Alten Nahebrücke auf der Seite der Altstadt liegt.

Die Altstadtbrücke mit Blick auf unser Büro


18 Kreuznacher RundschauKW 32 - 8. August 2013

Termine

stadt bad kreuznach

Elternschule der Diakonie

Infoabende Die Elternschule des Diakonie Krankenhauses kreuznacher diakonie informiert nachfolgend über die Themenreihenfolge der Infoabende für werdende Eltern im Monat August: Freitag, 2. August: Vortrag über die normale und pathologische Geburt, Geburtsfilm; Freitag, 9. August: Vortrag über Neugeborenenversorgung, Kinderkrankheiten, Ernährung des Neugeborenen; Freitag, 16. August: Vortrag über „Rechtliche Folgen der Elternschaft“ RA Frau Dr. Frey; Freitag, 23. August: Vortrag rund ums Stillen; Freitag, 30. August: Vortrag Pflege des Neugeborenen und Säuglings. Die Vorträge finden jeweils um 18 Uhr in der Cafeteria des Diakonie Krankenhauses der kreuznacher diakonie, Ringstraße 64, statt und sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Babymassage in der Diakonie

Neuer Kurs Ab Dienstag, 20. August, 9.30 Uhr und 11 Uhr, startet ein neuer Kurs „Babymassage“ für Säuglinge von sechs Wochen bis fünf Monate in den Räumen der Elternschule des Diakonie Krankenhauses (Personalwohnheim), Rheingrafenstraße 21. Anmeldung unter Tel. 06718964869.

Frischer Nachwuchs fürs Bankenwesen 17 junge Menschen traten am 1. August ihre Ausbildung bei der Sparkasse Rhein-Nahe an Bad Kreuznach (nl). Traditionell sei der 1. August ein Festtag in den Sparkassen, denn jedes Jahr werden an diesem Datum die „Frischlinge“ im Bankenwesen willkommen geheißen. 17 junge Menschen haben sich für eine Ausbildung bei der Sparkasse Rhein-Nahe entschieden - 90 Prozent von ihnen wird das Kreditinstitut nach eigenem Bekunden nach der Ausbildung in ein Arbeitsverhältnis übernehmen. Das sind schöne Aussichten in unsicheren Arbeitsmarktzeiten, zumal die Sparkasse Rhein-Nahe ihren Nachwuchskräften auch Perspektive und Karrierechancen durch Studium an der „Sparkassen-Uni“ und andere Formen der Weiterbildung böte. Direktor Peter Scholten nutzte die Feierstunde, einmal wieder auf seine Anfänge beim Kreditinstitut zurückzublicken. Vor „40, 45 Jahren“ heuerte er nach eigenem Bekunden bei der Sparkasse in Simmern an. Vor 32 Jahren begann Vor-

Fröhlicher Empfang des neuen Ausbildungsjahres der SPK Rhein-Nahe.  standsmitglied Steffen Roßkopf seine Karriere bei der Sparkasse: „Der Beruf des Bankkaufmanns ist immer noch solide.“ Roßkopf beglückwünschte die neuen Auszubildenen ebenfalls zu ihrer Wahl. Derzeit befinden sich insgesamt 53 junge Menschen in Ausbildung bei der Sparkasse Rhein-Nahe, die Auszubildenden haben

ein mehrstufiges Auswahlverfahren erfolgreich absolviert. Noten oder ein Studium sind hier nicht alles, wie das Beispiel von Lara-Christin Nehren, Mukaddes Ekici und Laura Neumann zeigt. Frau Nehren machte ein Praktikum in den Sommerferien, Frau Ekici, ehemalige Lehramtsstudentin, war das Studium zu theoretisch und

Benefizveranstaltung erfreut sich großer Beliebtheit - Spendenübergabe und Dankeschön

Yoga-Kurse

WIR FÜR SIE Tel.: 0671 - 796 076 0

Laura Neumann gewinnt durch ihre Ausbildung wieder an Bodenhaftung - die junge Frau arbeitete einige Jahre als Flugbegleiterin. „Der Beruf muss Spaß machen“, empfahl Steffen Roßkopf. Auf die Neuzugänge warten spannende Herausforderungen: Eine Geschäftsstelle vier Wochen in Eigenregie leiten, etwa.

Justus Frantz: Folgt „Die Dritte“?

Katholische Erwachsenenbildung

Ab Mittwoch, 21. August, 19.15 Uhr bis 20.45 Uhr, und ab Montag, 26. August, 18.45 Uhr bis 20.15 Uhr, starten neue Kurse „Hatha Yoga“ für Anfänger mit leichten Vorkenntnissen; ebenfalls ab Montag, 26. August, 20.30 Uhr bis 22 Uhr, startet ein Kurs für Mittelstufe und Fortgeschrittene. Hatha Flow Yoga beginnt ab Mittwoch, 4. September, 21 Uhr bis 22 Uhr. Alle Kurse finden im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26 statt. Info und Anmeldung unter Tel. 0671-27989.

Foto: nl

Der Erlös des Zweiten Benefizkonzertes mit Justus Frantz wurde geteilt, in der Region profitieren junge Sänger im Kreischorverband und die Musikschule Mittlere Nahe.   Foto: R. Müller Bad Kreuznach (rmü). Es war schon ein ganz besonderes Ereignis, das Dr. Christian Schulze und der Kreuznacher Commerzbank-Direktor Thorsten Ackermann, zusammen mit vielen fleißigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, auf die Beine stellten. Zum zweiten Mal kam Ju-

stus Frantz mit seiner „Philharmonie der Nationen“ in die Pauluskirche, um dort, gemeinsam mit dem Projektchor „Die Neunte“ des Kreis-Chorverbandes, zu musizieren. Auch in diesem Jahr war dieses Konzert eine Benefizveranstaltung, deren Reinerlös jetzt an die Stiftung

Justus Frantz (7.500 Euro), den Kreis-Chorverband Bad Kreuznach e.V. (3.000 Euro) und die Musikschule Mittlere Nahe (1.000 Euro) übergeben werden konnte. 500 Euro ging außerdem an die Hochwasserhilfe. Das Orchester mit seinen 70 Musikern und den Chor mit 130 Sängern in der Kirche

zu platzieren, sei schon eine besondere Herausforderung gewesen, berichtete Dr. Christian Schulze im Rahmen der Spendenübergabe. Und mit über 1.000 Gästen sei auch das zweite Benefizkonzert dieser Art sehr gut besucht gewesen, stellte Thorsten Ackermann zufrieden fest. „Das Publikum kam aus allen Altersgruppen“, so Ackermann. „Eine ganz prima Sache!“ Etwa 40 fleißige Helferinnen und Helfer hätten vor und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. „Ihnen allen gebührt ein ganz großes Dankeschön“, sagte Dr. Christian Schulze. Thomas Göbel, Geschäftsführer des Kreis-Chorverbandes und Kreis-Chorleiterin Birgit Ensminger-Busse wollen das Geld in ihre Jugendarbeit investieren. Gleiches kündigte Marc Kluschat, Leiter der Musikschule Mittlere Nahe, für seine Einrichtung an. Schulze und Ackermann wollen die „Philharmonie der Nationen“ mit Justus Frantz gerne ein weiteres Mal nach Bad Kreuznach holen. Zurzeit wird nach einem Termin gesucht.


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

19

Angebote gültig bis Samstag 10.08.2013

Wir haben täglich bis 22 Uhr für Sie geöffnet! Gensingen Da ist die Welt noch in Ordnung. Da ist die Welt noch in Ordnung

Weizenmischbrot 1.000 g-Laib

Globus SBW Gensingen · Binger Straße · 55457 Gensingen · Telefon: 06727 910-0 · Fax: 06727 910-109 · www.globusgensingen.de Unsere Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 8.00 - 22.00 Uhr · Samstag: 7.00 - 22.00 Uhr

1

00

Sprehe Deutsches Hähnchen

AEG Bodensauger CE 2000

1.200 g statt 2.75 1 kg = 2.08

2

2.000 W, 5fach Mikrofiltersystem, 4 l Auffangvolumen statt 89.99* * Sie sparen 23.99

49

Meisterbäckerei im Markt

Sinalco Limonade

Buitoni Hartweizenteigwaren

verschiedene Sorten, je 12 x 1l-MW-Flasche statt 8.88 1 l = 0.50 + Pfand 3.30

verschiedene Ausformungen, je 500 g-Packung statt 1.29 1 kg = 1.18

0

66

00

3 Jahre Garantie

5

99

0

Italienische Tafeltrauben hell, kernlos „Superior“ KL I, 500 g-Schale 1 kg = 1.98

99

59 Getränkecenter

Obst & Gemüse

Aus unserer Fachmetzgerei Globus Fleischwurst* 2 Ringe, 1.200 g, statt 5.40 1 kg = 4.17

5

00

10 Hausmacher Bratwürste 1200g je Paket 1kg = 4.17

5

00

Spanischer Paprika rot

KL I, 500 g-Beutel 1 kg = 1.76

0

88

Obst & Gemüse Probierpreis

Rinderbraten

von der Hohen Rippe, vom Jungbullen je kg

*= mit Phosphat

5

90

Wiener Würstchen im zarten Saitling, je kg

6

90

Italienische Cherryrispentomaten KL I, 500 g-Schale 1 kg= 1.98

Obst & Gemüse

0

99


20 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

SSV

www.hammer-heimtex.de

NUR BIS ZUM 17.08. 2013

9.99

5.

99

Kopfkissen â&#x20AC;&#x17E;Annaâ&#x20AC;?, gefĂźllt mit 1200 g Entenfedern, waschbar, ca. 80x80 cm.

Halber Preis!

SSV

E

SPAREN SIE JETZT BIS ZU

Sensationelle Vorteile fĂźr die ganze Familie! Aktion bis 29.09.2013

www.deutschlandcard.de

59.-

29.-

Kassettenbett â&#x20AC;&#x17E;Annaâ&#x20AC;?, 4x6 Karos, gefĂźllt mit 1400 g Entenfedern und Daunen, waschbar, ca. 135x200 cm.

10 Jahre

GARANTIE

298.-

149.-

7-Zonen-Taschenfederkern-Matratze, beidseitig mit Schafswolle versteppt, mit 4 Wendegriffen, strapazierfähiger Bezug, preisgleich in den GrĂśĂ&#x;en ca. 80x200, 90x190, 90x200 und 100x200 cm erhältlich.

AUCH IN XXL ERHĂ&#x201E;LTLICH! ca. 140x200 cm

499.- 249.50

        

55545 Bad Kreuznach

Jetzt ft Couponhe n mit viele en kt un -P tz Zusa tten und Raba holen!

13

-AINZER3TRAÂ&#x201D;Es4EL -O &R 5HRs3A  Uhr 13

Niederlassung der HAMMER Fachmärkte fĂźr Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG SĂźd-West, OehrkstraĂ&#x;e 1, 32457 Porta Westfalica

HS32a_13

70%

REIS NGSP U M U RĂ&#x201E;


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

HAFTPFLICHT- / VOLLKASKOVERSICHERUNG INKLUSIVE!š AUCH FĂ&#x153;R FAHRANFĂ&#x201E;NGER!

Abb. zeigt Sonderausstattung

BIG DEAL

2 4

Jahre Garantie² on TOP

'HU

OPEL CORSA

DER OPEL CORSA MEHR GEHT NICHT! Der Opel Corsa â&#x20AC;&#x17E;Activeâ&#x20AC;&#x153;

InspektionenÂł Honrath Spar Depot

GESCHENKT!

1.2 ecoFLEX, 3-tĂźrig, 51 kW (70 PS), Kurzzulassung (21.02.2013) 10 km, inklusive el. AuĂ&#x;enspiegel, el. Fensterheber vorne, Radio/CD/MP3 m. Lenkradfernbedienung, Zentralverriegelung mit Funk, Klimaanlage, Leichtmetall-Räder, Lederlenkrad, Servolenkung, ESP+, Geschwindigkeitsregler, u. v. m.

KFZ-Versicherung inklusive!

mtl. ab 4

149,- â&#x201A;Ź

1) Ein Angebot in Zusammenarbeit mit dem Opel-Versicherungsservice, Vollkasko mit 500,-â&#x201A;Ź SB, Teilkasko mit 150,-â&#x201A;Ź SB. Nur gĂźltig bei Abschluss eines Leasing- oder Finanzierungsvertrages. 2) Garantieverlängerung laut CarGarantie Bestimmungen, GĂźndlinger StraĂ&#x;e 12, 79111 Freiburg. 3) Vier Inspektionen jeweils gem. Herstellervorgaben, zzgl. Material und Zusatzarbeiten. 4) Ein .LORPHWHU/HDVLQJDQJHERWGHU*0$&/HDVLQJ*PE+6WDKOVWU5 VVHOVKHLP6RQGHU]DKOXQJ/HDVLQJá/DXI]HLW0RQDWH/DXĂşHLVWXQJNP-DKULQNOXVLYH9HUVLFKHUXQJVUDWH IrrtĂźmer und Druckfehler vorbehalten.

Kraftstoffverbrauch Opel Corsa â&#x20AC;&#x17E;Activeâ&#x20AC;&#x153; 1.2 ecoFLEX 51 kW in l/100 km, innerorts 7,2; auĂ&#x;erorts: 4,5; kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen, kombiniert: 129 g/km JHPlÂ&#x2030;92 (* 1U (Iø]LHQ]NODVVH' Heinrich Honrath Kfz GmbH SiemensstraĂ&#x;e 6 (gegenĂźber MĂśbel-Mayer), 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140

NEUWERTIG. GĂ&#x153;NSTIG. SOFORT VERFĂ&#x153;GBAR.

10x Fiat New Pandaš 1.2, 51 kW (69 PS) UPE des Herstellers Hauspreis Sie sparen

Abb. zeigt Sonderausstattung

7x CHEVROLET SPARK

11.995,-â&#x201A;Ź

9.590,-â&#x201A;Ź 2.405,-â&#x201A;Ź

UPE des Hersteller

Praktisch und preiswert â&#x2C6;&#x2019; der Fiat New Panda inklusive:

Aktionspreis

r5Ă&#x203A;SFOVOE4JU[QMĂ&#x2026;U[Fr&MFLUSJTDIF'FOTUFSIFCFSWPSOr%BDISFMJOH r;FOUSBMWFSSJFHFMVOHr)Ă&#x2022;IFOWFSTUFMMCBSFT-FOLSBEr,MJNBBOMBHF r4FSWPMFOLVOH%VBMESJWFÂ&#x2013;rEJW.FUBMMJD-BDLJFSVOHFOr3BEJP $%.1VWN

Sie sparen

Kraftstoffverbrauch (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG: innerorts 6,7; auĂ&#x;erorts 4,3; kombiniert 5,2. CO²-Emission š Tageszulassung von Juni 2013 (g/km): kombiniert 120. Effizienzklasse D

Ihr Chevrolet Vertragshändler

12.130,- â&#x201A;Ź

9.990,- â&#x201A;Ź š 2.140,- â&#x201A;Ź

Heinrich Honrath Kfz GmbH 55411 Bingen, In der Weide 5 Tel. 06721 496-54 www.honrath.de

šDas o. g. Privatkundenangebot gilt fĂźr den Chevrolet Spark 1,0 LT und versteht sich inkl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten. Abbildung zeigt Fahrzeug mit Sonderausstattung. Heinrich Honrath Kfz GmbH, www.honrath.de Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-0 Rudolf-Diesel-Str. 1, 55469 Simmern, Tel. 06761 9055-4

Spark 1,0 LT: Krafstoffverbrauch (l/100 km) innerorts/auĂ&#x;erorts/kombiniert: (Getriebe) 6,6/4,1/5,0; CO2-Emission, kombiniert (g/km): (5-Gg. Getriebe) 118 (gemäĂ&#x; Verordnung EG-VO 715/2077). EfďŹ zienzklasse: D

21


22 Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim

Verwaltung und Werke eingeschränkt dienstbereit

Wegen Umbaus Rüdesheim. Vom 12. bis 16. August sind die Verwaltung und die Werke der Verbandsgemeine Rüdesheim nur eingeschränkt dienstbereit. Das Bürgerbüro ist am 17. August geschlossen. Ausweisdokumente können letztmalig am 10. August im Bürgerbüro beantragt werden. Im genannten Zeitraum ist alternativ ein Büro in der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Kreuznach, Rheingrafenstraße 2, geöffnet, wo in dringenden Fällen von 9 – 12 Uhr Ausweisdokumente beantragt werden können.

Wanderfreunde Waldböckelheim

Wanderungen Waldböckelheim. Die Wanderfreunde Waldböckelheim bieten im August mehrere Fahrten an. Auf dem Programm stehen eine PKWFahrt zur IVV-Wanderung nach Langscheid bei Oberwesel am Samstag, den 10.August und Sonntag, dem 11.August, jeweils von 6 – 13 Uhr. Für Mittwoch, den 14. August, sind PKW-Fahrten nach Waldalgesheim (7 bis 9 Uhr), nach Waldlaubersheim (9 bis 12 Uhr) und nach Daxweiler (11 bis 17 Uhr) geplant.

Kindersachen-Basar

Für die Kinder Roxheim. In der Birkenberghalle in Roxheim findet am 07. September von 13 bis 15 Uhr ein Kindersachen-Basar statt. Listen für die Anbieter werden am Donnerstag, den 22. August ab 17 Uhr gegen eine Gebühr von 1 Euro im Foyer der Birkenberghalle ausgegeben (Maximal 5 Listen pro Person). 10% der Erlöse kommen den Kindern und Jugendlichen Roxheims zugute. Weitere Informationen unter: 067130682 (N.Lips) oder 067219201776 (M.Schindler)

V-Lenz Band

Rock am Bach Weinsheim. Am Freitag, 9. August, ab 20 Uhr, rockt die V-Lenz-Band bei „Rock am Bach“ auf dem HeechteBuwwe Platz in der Hundsgasse statt. Freier Eintritt.

KW 32 - 8. August 2013

Großes Herz für kleine Mäuse NABU zeichnet Wallhausen mit der Plakette „Fledermäuse willkommen“ aus Wallhausen (bs). Die Gemeinde Wallhausen hat ein Herz für Fledermäuse, ein „sehr großes Herz“ – wie Bürgermeister Karl-Josef Jost in der vergangenen Woche betonte. Ein großes Herz braucht man nämlich, denn so spannend und wichtig Fledermäuse auch sind, sie hinterlassen dort, wo sie leben, Spuren. Kot- und Urinspuren. So auch an der Kapelle beim schmucken Wallhäuser Friedhof. Doch statt den kleinen Nachtarbeitern das Sommerdomizil unterm Kapellendach aufzukündigen, suchte der Gemeinderat nach Lösungen für das Schmutzproblem. Zum Beispiel mit einer Dachrinne, neuen Zugangslöchern und einem weiteren Schutzblech. Der Naturschutzbund NABU findet das „vorbildlich“ und hat die Gemeinde in der vergangenen Woche die Plakette „Fledermäuse willkommen“ ausgezeichnet. Faszination und Vorurteil „Sie fliegen mit den Händen, sehen mit den Ohren und erwachen, wenn die meisten von uns schlafen gehen. Fledermäuse sind uns fremd und faszinieren uns zugleich.“ (aus der Broschüre des NABU) Fakt ist: Fledermäuse sind weder angriffslustig, noch trinken sie Menschenblut. Sie sind Säugetiere, Insektenfresser und ernähren sich – und das macht sie

Dr. Andreas Kiefer (2. von rechts) vom NABU Rheinland-Pfalz kennt und untersucht die Kolonie der „Kleine Bartfledermaus“ an der Friedhofskapelle schon seit 1998. Die Kolonie ist in dieser Zeit von 16 Tieren auf heute 120 angewachsen. Die Kleine Bartfledermaus wird unter guten Bedingungen recht alt, Dr. Kiefer hat Tiere untersucht, die er schon vor zehn Jahren beringt hatte. In der vergangenen Woche zeichnete er als Vertreter des Naturschutzbundes die Gemeinde Wallhausen für ihr großes Herz für die kleinen Tiere aus und überreichte Bürgermeister Franz-Josef Jost und Vertreter des Gemeinderates Plakette und Urkunde.  Foto: B. Schier sehr sympathisch – gerne von Stechmücken. In den Kolonien, wie hier in Wallhausen, leben ausschließlich weibliche Tiere, die hier ihre Jungen zur Welt bringen. Ein Fledermausweibchen bringt ein Junges zur Welt. In diesem Jahr war es schwierig mit dem Nachwuchs, der

späte, lange kalte Winter hat die Entwicklung der gesamten Kolonie nach hinten verschoben, doch in den letzten Wochen haben sich die Wallhäuser Friedhofsfledermäuse prächtig entwickelt. Und deshalb haben sie auch schon dieses Sommerquartier verlassen und sind in ihr

Winterquartier, die alte Erzmühle zwischen Dalberg und Argenschwang, gezogen. Es gibt in Wallhausen übrigens noch eine weitere Kolonie von Fledermäusen: Die im Vergleich zur Bartfledermaus größere Langohrfledermaus lebt in der Kirche gegenüber.

Erste Fledermausnacht Im Argenschwanger Schwimmbad wird am Wochenende das Leben der Tiere erforscht Argenschwang (red). Fledermäuse sind „en vogue“: Vor etwa einem Jahr haben wir unseren Lesern Petra Born vorgestellt, eine Argenschwangerin, die ihren Ort zum Fledermausdorf machte. Die tierliebende Fledermausexpertin wurde durch eine flatternde, treue Fledermaus vor der eigenen Haustür auf die liebenswerten, jedoch zu Unrecht gefürchteten nachaktiven Tiere aufmerksam und hat seitdem zu deren Schutz bewirkt. Unter anderem wurden Nistkästen gebaut und erfolgreich der Titel „Fledermausdorf“ für Argenschwang beantragt. Zudem hat sich eine ortseigene Gruppe, TALIA – alterslose LandLebensLust gegründet. Petra Borns Engagement als Botschafterin der Fledermäuse (dazu befindet sie

sich mit ihren Kindern gerade in Ausbildung) hat ihre Mitmenschen beeindruckt: Gemeinsam mit der Ortsgemeinde lädt sie zur „Ersten Argenschwanger Fledermausnacht“ vom 9. auf den 10. August ins Schwimmbad von Argenschwang ein. Dort wird das Leben der Tiere erforscht: Stimmen die Legenden um die blutrünstigen Sauger? Welche Arten gibt es und wie schnell können sie fliegen? Solche und andere Fragen rund um die Fledermaus sollen in dieser Nacht möglichst beantwortet werden. Fledermäuse sind die einzigen Säugetiere, die aktiv fliegen können – pfeilschnell jagen sie Insekten hinterher und finden sich dabei auch bei völliger Dunkelheit zurecht. Mit Echolot und Ultraschall erleben Fledermäuse ihre Umwelt ganz

anders als wir Menschen. Ihre Ohren fangen die Echos ihrer Ultraschallrufe auf, die von Gegenständen, Pflanzen und auch ihren Beutetieren reflektiert werden. Daraus entstehen „Klangbilder“, die den Tieren genau verraten, wo sich ein Leckerbissen durch die Luft bewegt. Mit Taschenlampe und Fledermausdetektor machen wir uns sich der Teilnehmer der ersten Fledermausnacht am Abend – gegen 21 Uhr – auf zu einer Entdeckungsreise und beobachten die nächtlichen Jäger! Wer will, kann anschließend im eigenen Zelt im Schwimmbad übernachten. (Kinder unter 12 kommen

bitte in Begleitung eines Erwachsenen.) Das Ende der Veranstaltung ist für 10 Uhr Uhr am Samstag, 10. August, vorgesehen. Eine Anmeldung bei Petra Born (06706-960232, fledermausdorf.argenschwang@gmx. de) wäre wünschenswert, aber auch kurzentschlossene Besucher können gerne teilnehmen.


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

Wochenmarkt auf dem Kornmarkt

23

Jeden Dienstag & Freitag von 7.00 - 13.00 Uhr

Feinkost Kräutlein Feine Feinkost aus aller Welt „Seit August 1993 nimmt der Feinkost-Stand der Familie Pour-Fathieh (Feinkost Kräutlein) auf dem Kreuznacher Wochenmarkt teil. Mit über 300 internationalen Spezialitäten, darunter ca. 50 Sorten Antipasti aus eigener Herstellung und Einlegung, beliefern wir die Feinschmecker und gesundheitsbewussten Kunden auf dem Kornmarkt. Zu unserem Jubiläum und passend zur Jahreszeit bringt Herr Franz Xaver Bürkle einige zauberhafte Rezepte mit. Nehmen Sie an unserer Jubiläumsfeier teil und erleben Sie, was man mit unseren Produkten zaubern kann. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um uns bei all unseren Kundinnen und Kunden für Ihre Unterstüt-

Barz Jeden 1. Dienstag auf dem Wochenmarkt

Ross-Schlachterei Barz Marktstrasse 11� 56564 Neuwied Tel.: 02631/ 25122 Mobil 0171 / 6801700

zung zu bedanken. Vielen Dank auch für alle Tipps und Hinweise Ihrerseits, die uns beim Verfeinern unserer Produkten sehr geholfen haben. Wir möchten uns auch bei allen unseren Kolleginnen und Kollegen bedanken, die durch ihre Anwesenheit eine sehr belebte und attraktive Atmosphäre auf dem Kornmarkt schaffen. Als Dankeschön haben wir einige unserer Produkte für die Jubiläumsfeier bis zu 30% reduziert.

„Kleines Marktschmankerl“ Mit Franz-Xaver Bürkle am 9.8. am Stand von Feinkost Kräutlein.

Natürlich, Gesund & Gut Essen

Gutes von Nahe u nd Hunsrück

Feinkost-Spezialitäten auf Wochenmärkten Seit 1993 täglich frisch hergestellte Spezialitäten. (ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker)

NEU! Im Internet vorbestellen und an unserem Stand abholen!

Dienstag & Freitag

Hauptstr. 26 55490 Woppenroth Tel. 06544 - 99 01 73 www.landmetzgei-wolf.de

Feinkost Kräutlein

www.feinkost-kraeutlein.de

Ab jetzt mit neuem Verkaufsmobil!

dienstags & freitags: Bad Kreuznach donnerstags: Simmern, samstags: Bingen & Wöllstein Telefonisch bestellen: 0176 780 017 84

Burgstadtbäcker ® Frisch & Lecker Der bewährte Bäcker auf dem Kreuznacher Wochenmarkt Jeden Dienstag und Freitag Bäckerei Schuster GmbH. Eichendorffstr. 6. 56288 Kastellaun www.burgstadtbaeckerei.de

Eigene Schlachtung Tiere aus eigener Landwirtschaft

Gutes vom Land aus einer Hand

Dienstags & Freitags finden Sie uns auf dem Kreuznacher Wochenmarkt. Besuchen Sie auch unseren Hofladen In Wöllstein. Öffnungszeiten : Mi. 15-18 Uhr · Sa. 8-12 Uhr

Geflügel

SCHADER

68647 Biblis Tel. 06245/9948848

www.gefluegel-schader.de

Unser Angebot für den 9. 8. 2013

Frische dt. Hähnchenkeulen

1 kg / 3,99 €

freitags in Bad Kreuznach · samstags in Wöllstein www.eckel-cronenberg.de

Puten-Fleischwurst

Hannelore Eckel (Fleischermeisterin) - Hauptstr. 13 67744 Cronenberg - Tel. 06382-8318

Leicht und lecker genießen!!!

100g / 0,79 €

Stadt fördert Wahlrecht für Wohnungslose Eintrag ins Wählerverzeichnis ist bis zum 1. September im Wahlamt möglich Bad Kreuznach (red). Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. (BAG W) in Bielefeld hat noch einmal darauf hingewiesen, dass auch Wohnungslose ihre Eintragung ins Wählerverzeich-

nis beantragen können. Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist. Doch wohnungslose Menschen sind oft nicht vom Melderegister erfasst. Zuständig für die nötige Eintragung in das

Wählerverzeichnis ist die Gemeinde, in der der oder die Wahlberechtigte den Antrag stellt. Diese Anträge müssen den vollen Namen, Geburtsdatum, Geburtsort sowie die persönliche Unterschrift des/-r Antragstel-

lers/-in aufweisen. Es können auch Sammelanträge an das Wahlamt gerichtet werden. Sie müssen von allen aufgeführten Wahlberechtigten persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein.

Das städtische Wahlamt in Bad Kreuznach bietet Betroffenen oder Vereinen fachliche Hilfestellung unter Tel.: 800 203 (Torsten Schneider), an. E-Mail: wahlamt@bad-kreuznach. de an.


24 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

„Ist das der politische Wille Bad Kreuznachs?“ Neues vom Arbeitkreis Fusion: Stadtrat, Verbandsbürgermeister und Fraktionsvorsitzende sind herb enttäuscht Bad Münster am Stein-Ebernburg (nl). Vergangene Woche berichteten wir Ihnen von der Reaktion der Stadtbürgermeisterin auf das geheime Schreiben des Arbeitskreises Fusion aus Bad Kreuznach. Handelt es sich um eine Vertragsänderung, wie der Arbeitskreis es sieht, oder um einen ganz neuen Vertrag? So sieht es nämlich der Bad Münsterer Stadtrat. In einem Pressegespräch am vergangenen Mittwoch gingen Stadtbürgermeisterin, die Fraktionssprecher und der Verbandsbürgermeister in die Offensive. Die Stadtbürgermeisterin hat die Oberbürgermeisterin von Bad Kreuznach, Dr. Heike Kaster-Meurer, kurzfristig zu einem Gespräch und das Innenministerium in Mainz um Stellungnahme gebeten. Bad Münster-Ebernburg (nl). „Grundsätzlich ja“, so war das Votum der Bad Kreuznacher Stadträte zur Fusion mit Bad Münster am Stein-Ebernburg. Inhaltliche Details sollten nachgearbeitet und am 22. September auch die Bürger Bad Kreuznachs zur ihrer Meinung befragt werden. Zwischenzeitlich hat der Arbeitskreis Fusion in Bad Kreuznach erneut getagt - und dem Stadtrat in Bad Münster einen „völlig neuen Vertrag vorgelegt, voller handwerklicher Fehler“, so wertet Anna Roeren-Bergs, Stadtbürgermeisterin Bad Münsters und Juristin, das Dokument. Der Stadtrat Bad Münster hatte einen anders lautenden, mit dem Ministerium abgestimmten Vertrag einstimmig beschlossen. „Das ist keine vertrauensvolle Basis für eine Fusion auf Augenhöhe“, so die Stadtbürgermeisterin, „das Papier erweckt den Eindruck, dass man es in Bad Kreuznach auf ein Scheitern der Fusion ankommen lassen will.“ Anna Roeren-Bergs Eindruck findet Zustimmung: Alle Fraktionsprechsprecher und auch VG-Bürgermeister Ludwig Wilhelm fühlen sich in ihren Fusionsbemühungen,

die seit nunmehr vier Jahren laufen, hintergangen. „Die Gespräche hätten wir uns auch sparen können.“ Anna Roeren-Bergs nannte die neuen, strittigen Forderungen: Die erste: Investionen im neuen Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg nur dann, wenn das Land die Zusage macht, diese mit 75 Prozent zu fördern. „Das wäre ein Lex Bad Münster am Stein-Ebernburg, denn so etwas gibt es landesweit gar nicht“, so Anna RoerenBergs. Vereinzelt gäbe es solche Förderhöhen, zum Beispiel in der Wasserwirtschaft, im Investitionsstock des Landes seien die Zuschüsse jedoch auf 40 bis 60 Prozent begrenzt. Sollte diese Forderung vertraglich bestehen bleiben, bedeutete dies für Bad Münster, dass die Stadt Bad Kreuznach auf Jahre nichts mehr in ihren neuen Stadtteil investieren wolle. Forderung Nr. 2: Die Schließung des Freibads Bad Münster. Bislang habe Konsens darüber geherrscht, dass zum Zeitpunkt einer Fusion kein Bad mehr in städtischer Hand sein dürfe. Das implizierte auch die Schließung, sollte sich kein privater Betreiber finden lassen. Jetzt fordere Bad

Kreuznach aber die Schließung, „hat man etwa Angst vor Konkurrenz, wenn das Kombibad kommt?“ Forderung Nr. 3: Die Grundsteuer B, die wegen Beitritts zum KEF auf schmerzliche 495 Prozentpunkte in Bad Münster erhöht wurde, soll auch nach Fusion in dieser Höhe beibehalten werden. Dies sei völlig neu und überraschend und bedeute eine Ungleichbehandlung. Mit dem Kämmerer Heinrich und der Oberbürgermeisterin sei verhandelt worden, dass Steuersätze nach einer Fusion vereinheitlicht würden. „Das macht uns zu Bürgern 2. und 3. Klasse“, sagte Michael Dal Magro von der CDU-Fraktion. Forderung Nr. 4: Die Beendigung des Vertragsverhältnisses mit dem Verkehrsverein Rheingrafenstein ab Fusionsbeginn. „Rechtlicher Humbug“, sagt Anna Roeren-Bergs, „hier wird die Rechtsgrundlage eines gültigen Vertrags lapidar ausgeschlossen.“ Der zwischen Bad Münster und dem Verein getroffene Vertrag zur Übernahme von Marketingaufgaben läuft bis 2017, Wunschtermin des Landes zur Fusion ist der 1. Juli 2014.

„Ärgerlich“ und „Quatsch“ Fusion: Pörksen nimmt Stellung zum vorgelegten Vertragsentwurf Bad Kreuznach (nl). Das Echo aus Bad Münster am Stein-Ebernburg findet Widerhall bei den Kreuznacher Sozialdemokraten. Fraktionssprecher Carsten Pörksen machte in einem Pressegespräch deutlich, dass der neu formulierte, vorgelegte Entwurf nicht der Überzeugung der Oberbürgermeisterin entspräche, sondern für ihn Wolfgang Heinrichs Handschrift trage. Der Entwurf sei in der Sitzung verteilt worden, habe Pörksen erfahren, es sei also nicht das Ergebnis einer gemeinsamen Arbeitssitzung. „Ärgerlich, dass so ein Papier überhaupt beraten worden ist!“. Die SPD sei weiterhin willens, die Fusion herbeizuführen, „der vorgelegte Entwurf ist sicher kein Bei-

trag, der die Fusion vorantreibt.“ Pörksen bestätigt Anna Roeren-Bergs Einschätzung, das Papier sei juristisch fehlerhaft. „Einige Inhalte gehen zu Lasten Dritter“. Damit ist das Land gemeint, das beispielsweise über KEF und Investitionen zu entscheiden habe. Den Passus, die Städtepartnerschaften verbieten zu wollen, bezeichnete Pörksen als „Quatsch.“ Der Sozialdemokrat und Landtagsabgeordnete fragt sich, ob auf Seiten derer, die grundsätzlich für eine Fusion gestimmt haben, ernsthaft die Bereitschaft da ist, diese herbeizuführen - das jüngst verschickte Schreiben ließe daran Zweifel. Die Fusion stehe mehr denn je auf der Kippe, das sei nicht im Sinn

der SPD - und der Oberbürgermeisterin. Wie kommt es dann, dass ein solches Schreiben verschickt wird? Und die Oberbürgermeisterin dieses unterschreibt? Pörksens Antwort: „Die Zusammenarbeit in der Stadtspitze ist zurzeit schwierig, muss ich das vertiefen?“ Auf Münsterer Seite sei es aber auch nicht „sauber“, den Entwurf eigenmächtig an das Land zu schicken; wie es Anna Roeren-Bergs angekündigt hat. „Das Land ist nicht Korrektor von Entwürfen!“ Pörksen bleibt um Deeskalation bemüht. Sein Vorschlag für ein Gelingen der Fusion: Schnellstmöglich ein Gespräch der Stadtchefinnen mit Mainz und ein neues Basis-Dokument, das politisch mehrheitsfähig ist.

Und schließlich Forderung Nr. 5: Die Stadt Bad Münster solle die bestehenden Städtepartnerschaften zu Landstuhl und Pouilly-surLoire mit erfolgter Fusion beenden. „Das ist unanständig, hier pflegen Bürger ehrenamtlich Freundschaften, dies kostet die Stadt keinen Cent!“ Anna Roeren-Bergs ist empört. Der neu vorgelegte „Gebietsänderungsvertrag“ verstoße eklatant gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung und sei voller juristischer Fehler. Außerdem sei das Schreiben wohl nicht dem Innenministerium vorgelegt worden. Auch sei unklar, ob das Schreiben des Arbeitskreises Fusion auch gleichzeitig den politischen Willen Bad Kreuznachs darstelle - im Hauptausschuss Bad Kreuznachs sei über die neuen Forderungen noch nicht abgestimmt worden - und ob Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer Kenntnis davon hatte. Das Schreiben sei der Stadtbürgermeisterin am Freitag vor einer Woche per E-Mail aus dem Hauptamt zugesendet worden und habe am Montag mit Unterschrift von Frau Kaster-Meurer als Postsendung im Briefkasten gele-

gen. Anna Roeren-Bergs und die Fraktionen fordern nun dringend einen Gesprächstermin, dieser wäre zum Beispiel der 13. August, wie in dem Brief genannt worden sei. „Gerne auch früher, hier brennt der Baum!“ Sollte der nunmehr vorliegende Entwurf des Arbeitskreises auch der politische Wille Bad Kreuznachs sein, sieht Bad Münster keine Basis für eine Fusion. Derzeit ist die Oberbürgermeisterin von Bad Kreuznach laut Büroleiter Matthias Heidenreich noch bis 12. August in Urlaub. Diesen habe sie am 29. August angetreten, und zuvor an der Arbeitskreissitzung teilgenommen. Somit habe Frau Kaster-Meurer auch Kenntnis von den Forderungen im Papier. Im Hauptausschuss und Stadtrat ist der Vorschlag des Arbeitskreises noch nicht beraten worden.

Auf drängende Nachfrage der Journalisten gab die Pressestelle die Besetzung des AK Fusion am besagten Termin bekannt: P. Anheuser, Dr. H. Drumm, R. Marx, H-D. Nies, Dr. H-H. Wilhelm, M. Henke, W. Kleudgen, W. Klopfer, P. Steinbrecher, K.-H. Delaveaux. Auch der Kämmerer und die OB nahmen teil.

Kommentar von Nathalie Doleschel

Karten auf den Tisch! Ein Zusammenfügen zweier Nachbarstädte erfordert Kompromissbereitschaft, das dürfte in beinahe vier Jahren Verhandlungszeit deutlich geworden sein. Eine Fusion hat naturgemäß ihre Gegner und ihre Befürworter. Nicht jeder ist einverstanden, aus unterschiedlichen Gründen. Wenn aber ein Stadtrat sagt, er sei „grundsätzlich dafür“ und nur einen halben Monat später wird der Vertragstext in wichtigen Punkten zum Nachteil einer Seite verändert, noch dazu durch nebulöse Quelle - dann ist das unlauter und verwirrend. Was dem Bürger am 22. September klar sein muss, ist die Glaubwürdigkeit der Aussagen. Es besteht die Gefahr, dass aktuelle Stadtpolitik den Beigeschmack der Willkürlichkeit bekommt

- „heute sag ich mal, ich bin dafür, und morgen arbeite ich heimlich dagegen!“ Nein, die Karten gehören auf den Tisch, denn die Leute wissen schlicht nicht mehr, wem und was sie glauben sollen. Und die Gefahr besteht, dass sie ob dieses Chaos` das Intresse verlieren. Dabei ist ihr Votum weichenstellend. Denn wenn die Bürger am 22. September in Bad Kreuznach gefragt werden, ob sie für oder gegen eine Fusion sind, dann erhöht ein „Ja“ die Wahrscheinlichkeit einer positiven Entscheidung im Stadtrat. Dann besteht auch die Möglichkeit, im Juli 2014 vorzeitig neu zu wählen. Es wäre die Chance gegeben, in Bälde einen neuen, konstruktiven Rat und einen fairen Umgang miteinander zu etablieren.


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

Ab sofort wieder geöffnet

25

Salinenstraße 15 · 55543 Bad Kreuznach Reservierungen unter Tel. 0671 92895890

Herzlichen Glückwunsch Wir gratulieren und zur Neueröffnung

wünschen viel Erfolg!

Nahe C + C · Am Grenzgraben 16 · 55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 / 894440 · www.nahe-cc.de Wir, der C+C-Bereich der WASGAU AG, sind der Partner von Gastronomie und Großverbrauchern im Südwesten Deutschlands.

Herzlich Willkommen auf dem Salinenplatz und in der

Wir gratulieren unseren Nachbarn zur Neuerö΍nung und wünschen viel Erfolg! BAD KREUZNACH Am Salineplatz Mannheimer Straße 172 Internet: besieroehling.de

alles gute zur neueröffnung...ihr zuverlässiger partner

Grumbach & Sohn

Getränke-Fachgroßhandel Tel. (06 71) 6 10 18 · Fax (06 71) 6 56 09

Bosenheimer Str. 221-223 55543 Bad Kreuznach


26 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

Ihr Fachmann um die Ecke

,i}iÂ&#x2DC;Ă&#x20AC;Â&#x2C6;Â&#x2DC;Â&#x2DC;iÂ&#x2DC;Ă&#x20AC;iÂŤ>Ă&#x20AC;>Ă&#x152;Ă&#x2022;Ă&#x20AC;iÂ&#x2DC; <Â&#x2C6;i}iÂ?iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;`iVÂ&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}iÂ&#x2DC;

>VÂ&#x2026;Ă&#x20AC;iÂŤ>Ă&#x20AC;>Ă&#x152;Ă&#x2022;Ă&#x20AC;iÂ&#x2DC;

>VÂ&#x2026;viÂ&#x2DC;Ă&#x192;Ă&#x152;iĂ&#x20AC; -iÂ&#x2C6;Ă&#x152; Ă&#x2DC;LiĂ&#x20AC;

>Ă&#x20AC;ÂŤÂ&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;

xä >Â&#x2026;Ă&#x20AC;iÂ&#x2DC;

>VÂ&#x2026;L>Ă&#x2022;Â&#x2021; >VÂ&#x2026;>Ă&#x2022;Ă&#x192;L>Ă&#x2022; >Â&#x201C;Â&#x2C6;Â&#x2DC;>L`Â&#x2C6;VÂ&#x2026;Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}iÂ&#x2DC;

>VÂ&#x2026;Â&#x2C6;Ă&#x192;Â&#x153;Â?Â&#x2C6;iĂ&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}iÂ&#x2DC;

>VÂ&#x2026;}>Ă&#x2022;LiÂ&#x2DC; *iĂ&#x20AC;}Â&#x153;Â?iÂ&#x2DC;

Â&#x2C6;i >VÂ&#x2026;Â?iĂ&#x2022;Ă&#x152;i vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC; Â&#x2026;Ă&#x20AC; >VÂ&#x2026;Â&#x2021;<Â&#x2C6;i}iÂ?iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;`iVÂ&#x17D;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}Â&#x2021;Â&#x153;Â?âL>Ă&#x2022;

,

Ă&#x20AC;>Â&#x201C;iĂ&#x20AC;Ă&#x192;Ă&#x152;Ă&#x20AC;>~i Ă&#x2021; q xx{xä >Â&#x2DC;}iÂ&#x2DC;Â?Â&#x153;Â&#x2DC;Ă&#x192;Â&#x2026;iÂ&#x2C6;Â&#x201C;

/iÂ?° äĂ&#x2C6;Ă&#x2021;ä{ Ă&#x2030; Â&#x2122;Ă&#x2C6;än£ä

Ă&#x153;Ă&#x153;Ă&#x153;°LiÂ&#x2DC;`iĂ&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x2026;Â&#x153;Â?âL>Ă&#x2022;°`i q Â&#x2C6;Â&#x2DC;vÂ&#x153;JLiÂ&#x2DC;`iĂ&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x2026;Â&#x153;Â?âL>Ă&#x2022;°`i

n Heizungen n Haustechnik n Ă&#x2013;l- und Gasfeuerungen n Solartechnik n StĂśrungsnotdienst n Kundendienst n Edelstahlkamine n Wärmepumpenanlagen

Installateur- und Heizungsbaumeister RĂśmerstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Boos Privat: Lembergblick 8 55585 Norheim Tel. 06 71 / 4 50 31 Mobil: 01 71 / 9 20 58 99 Fax: 06 71 / 9 21 25 22

Bender Dach- und Holzbau Ein umfangreiches Leistungsspektrum. Erfahrung aus Ăźber drei Generationen Langenlonsheim. Steffen und Sascha Bender bieten zusammen mit ihrem Vater, Zimmermeister Peter Bender, ein breites Spektrum an fachlich hochwertigen Arbeiten im Dachbereich an. â&#x20AC;&#x17E;Als Fachmänner im Dachund Holzbau beraten wir sie gerne umfassend auch bei Ziegeleindeckungen - vor Ort und rechtzeitig vor Baubeginn. Wir Ăźbernehmen Aufträge aus dem gesamten Nahe-Huns-

rĂźck- sowie dem RheinMain-Raum - zu gĂźnstigen Preisen und bester Qualität.â&#x20AC;&#x153; Schon seit 1948 ist die Familie im Bereich Dachbau tätig. Mit Liebe zum Detail und echter Handwerkskunst schaffen sie innovative LĂśsungen fĂźr Ihr Projekt - sowie Wirtschaftlichkeit, Funktionalität und Ă&#x201E;sthetik, alles aus einer Hand. â&#x20AC;&#x17E;Wir sind in der Lage, alle Arten von Arbeiten rund ums Thema

Dach umzusetzen. Wenn zum Beispiel Ihr Dach eine Sanierung benĂśtigt, haben Sie mit Bender-Holzbau einen kompetenten Partner an Ihrer Seite. Gerade bei Dachaufstockungen oder beim Innenausbau von DachbĂśden sowie dem Einbau von Dachfenstern und Gauben kĂśnnen wir mit viel Erfahrung aufwarten. Verwandeln Sie Ihren alten Dachboden in einen neuen, behaglichen Wohnraum.â&#x20AC;&#x153;

SchĂśne Schattenseiten ... www.klaiber.de

TERRADO Formvollendete Ă&#x153;berdachung und Markise in einem System

SONNENSCHUTZ MIT SYSTEM

Alzeyer StraĂ&#x;e 22 â&#x20AC;˘ 55543 Bad Kreuznach ( 0671/79646850 www.weinmann-sonnenschutz.de

Die BrĂźder Steffen & Sascha Bender

CramerstraĂ&#x;e 7 ¡ 55450 Langenlonsheim

rohr Frei! Nach Umbau und Sanierung

PĂźnktlich zum Beginn der fĂźnften Jahreszeit starten auch die Norheimer Narren des Vereins â&#x20AC;&#x17E;Narren Freunde Norheimâ&#x20AC;&#x153; in die neue Kampagne. Zusammen mit dem B e i K a n a l - u n d a B FFĂśrderverein lussproBlemen ! der Norheimer Feuerwehr laden sie am Freitag, November 20.11 Uhr in RĂźdesheimer Str. 108 â&#x20AC;˘ 55545 Bad 11. Kreuznach â&#x20AC;˘ Faxum 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de â&#x20AC;˘ www.kanalreinigung-wittlinger.de pdw

?798?<.?8<7?.>6>?7=?>/48?>;3:> .?< !

;3<?

0:;9?<?7>"<98?<

0#. 3<><?4=5:713?<>?798?<.?8<7?.>4=5>+,?%7;:798>2= ?.?=;=>7=>;::?=>"<;/?=><4=5>4#>4=9?<?> <254$8,;:?88?

6>"?=98?<>>2:::;5?=>;::?<> <8 6>2:::;5?=#282<797?<4=/?= 6>0:;9<?,;<;84<?= 6>0;=%/:;954913?=>>6;=:;/?= 6>0:;92<5(13?<>>

6>0:;96==?=8*<?= 6>*13?=<*1$-(=5?>;49>0:;9 6> 4913<*1$-(=5?>;49>0:;9 6>=9?$8?=91348% 6>+,7?/?:-(=5?>>+,7?/?:

;5?=3?7#?<>+8<;?>!>6> &>;5><?4%=;13 ?:>>!>>>&>&>6>---/:;9?<?762?<98?<5?

&>+84=5?= 2857?=98


8. August 2013 - KW 32

Kreuznacher Rundschau

27

Elektroinstallation aller Art Hausgeräte Kundendienst Nachtspeicherheizungen

IN BAD KREUZNACH

Klingel- und TĂźrsprechanlagen

Tobias Wolf

Elektrotechnikermeister

SAT- und BK- Anlagen Beleuchtung

Mobil 0175 5 94 56 84 Telefon 06707 9 15 12 58 Fax

06707 9 15 97 93

Autohaus Fey GmbH

Siemensstrasse 4 ¡ 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 88850-0 ¡ www.Autohaus-Fey.de

Mail Info@wolfelektro.de 55452 Guldental PfarriusstraĂ&#x;e 10

Bauen Sie auf unsere Kompetenz â&#x20AC;&#x17E;Wir bauen neu und reparieren. Ob kompletter Dachstuhl, oder der Bau einer Gaube in ein bestehendes Dach. Ob kleines Dachfenster, Reparatur der Regenrinne oder Sanierung des Kamins â&#x20AC;&#x201C; wir sind fĂźr Sie da! Wir sind auĂ&#x;erdem Fachmann fĂźr Bedachungen mit Ton- oder Betonziegeln und Regenrinnen aus Zink oder Kupfer. Sie benĂśtigen einen Carport, ein Gartenhaus oder eine Treppe? Hier sind Sie bei uns ebenfalls an der richtigen Adresse.â&#x20AC;&#x153;

Ă&#x2013;l â&#x20AC;˘ Gas â&#x20AC;˘  # Pellet â&#x20AC;˘ Solar â&#x20AC;˘ Erdwärme #,) 'â&#x20AC;˘ Biomasse Energieberatung â&#x20AC;˘ Wartung â&#x20AC;˘ Modernisierung â&#x20AC;˘ Sanitär â&#x20AC;˘ Fliesen â&#x20AC;˘ 24 Std. Notdienst Das Bad aus einer Hand: Eigene Bad- und Fliesenausstellung *Â&#x2DC;ÂťeÂ&#x2019;x8¸Ă&#x192;eÂ&#x2019;ÂťĂ&#x192;¸8ye Â&#x201D; Q sssÂżÂ&#x201D; Â&#x2DC;Â&#x2019;Ă&#x201D;Â&#x192;Â&#x2019;xeÂ&#x2019; ,eÂ&#x160;Š ÂŚĂ&#x2022;¿žsÂ&#x;§jsžÂ&#x201D;vÂ&#x;Ă&#x2022; Q Ă?Ă?Ă?Š¸8Â&#x160;qÂ&#x201A;¸eÂ&#x192;Â&#x2019;eRÂ&#x2030;eŠRÂ&#x2DC;Â?

seit Ăźber

50 Jahren

die Fachleute fĂźr Ihr Dach

 . '/'

 . '/'

Alles aus einer Hand

Reinhardt GmbH   ' Baudekoration  

â&#x20AC;˘ Maler und Lackiererarbeiten â&#x20AC;˘ Innen und AuĂ&#x;enputz â&#x20AC;˘ Vollwärmeschutz und Trockenbau

Telefon 06704 / 960810 ¡ www.bender-holzbau.de

Seeber-Flur 25 â&#x20AC;˘ 55545 Bad Kreuznach/Planig Telefon 0671/896 43 72 â&#x20AC;˘ Fax 0671/ 896 43 73 Mobil 0176/388 73 996 â&#x20AC;˘ info@reinhardt-baudekoration.de

... Mehr als Farben, Tapeten und Putz


28 Kreuznacher Rundschau

KW 32 - 8. August 2013

Termine

Richtfest in der Ortsmitte

VG Bad Kreuznach

Das neue Dorfzentrum im Haus Lorenz in Langenlonsheim ist fertig im November Langelonsheim (nl). Augenblicklich ist es eher schwierig, den Weg durch die Ortsgemeinde zu finden - die gründliche Erneuerung der Hauptstraße in einem Teilabschnitt erfordert Zeit und Geduld. Umso schöner, dass Vertreter aus Gemeinde, Verbandsgemeinde sowie eine kleine Anzahl an Handwerkern nun das Richtfest im Haus Lorenz feiern konnte. Das Haus Lorenz ist der zentrale Ort, wo sich künftig das Dorfleben abspielen soll. Hier ensteht unter der Planung von Architekt Marcus Hille aus Ingelheim und seiner Projektleiterin Stefanie Schwab ein neues Dorfzentrum, eines, wie es sich der Gemeinderat im Ort gewünscht hat. Von langer Hand geplant, sind die künftigen Büros und Räumlichkeiten bereits genau zu erkennen, „mit ein bisschen Fantasie kann sich jeder schon ausmalen, wie gut sich der neue Gebäudekomplex demnächst hier im Mittelpunkt unserer Ortsgemeinde ausnehmen wird“, sagte auch Michael Cyfka, Ortsbürgermeister und ab November auch Chef der Verbandsgemeinde Langenlonsheim. Mit dem Bauvorhaben komme der Gemeinde

eine große Bedeutung zu, vor allem in städteplanerischer Hinsicht. Ratssal, Gemeindebüro, Ort von Familienfeiern, aber auch Archiv der Gemeinde - all dies soll unter einem Dach zusammenfinden. Ein Aufzug verbindet beide Gebäudeteile zu einer barrierefreien Einheit. Die Fassade der Scheune soll erhalten bleiben, für sie gibt es noch kein Nutzungskonzept. Nicht mehr im Gespräch: eine gastronomische Nutzung, denn Privates werde vom Land nicht bezuschusst. Das Land gibt zu den Baukosten von 1,3 Millionen Euro knapp 300.000 Euro, die Ortsgemeinde Langenlonsheim steuert aus dem Gemeindesäckel eine Million Euro zu. Langenlonsheim wolle mit diesem Bauvorhaben der Dorferneuerung neue Impulse geben, sagte Cyfka in einer kleinen Feierstunde - „wir treffen Vorsorge, um uns in Gegenwart und Zukunft gut zu positionieren.“ Das Dorfzentrum entsteht an zentraler Stelle schräg gegenüber dem Rathaus, an der Ecke Heddesheimer Straße. Im November soll es fertig sein. Zimmermannsgeselle Stefan Hinrichs wünschte alles Gute.

Neue Kurse

Feierstunde im Haus Lorenz (v.l.): Marianne Rabb-Ohlenforst, Architekt Marcus Hille, Projektleiterin Stefanie Schwab, die Beigeordneten Horst Müller, Wilhelm Schweinhardt und Thomas Lerch sowie Ortsbürgermeister Michael Cyfka stoßen auf die gelungene, unfallfreie Fertigstellung des Rohbaus an.  Foto: N. Doleschel

17. Parkmusik „Neue Ho(e)rizonte“ Traditionelles Musikensemble aus Myanmar ist zu Gast bei Sigune von Osten Bad Münster am SteinEbernburg (red). Einen Teil der Kultur Burmas live erleben können Besucher der 17. Parkmusik „Neue Ho(e)rizonte“ am 24. und 25. August auf dem Trombacher Hof bei Bad Münster am Stein: Aus Myanmar, dem neuen Traumziel aller Fernreisenden, ist erstmals in Rheinland-Pfalz das Hein Tint - Ensemble Hsaing Waing mit traditioneller burmesischer Festmusik zu Gast. Das fünfköpfige Ensemble bedient seine verschiedenen Trommeln, in dem sich die Künstler mit unglaublicher Schnelligkeit beständig um die eigene Achse drehen. Dabei entstehen lebhafte Melodien. Die außergewöhnliche Virtuosität der Musiker fasziniert, die exotische Musik zieht schnell in den Bann. Auch das Auge wird gefangen: In kunstvoller

Handarbeit hergestellte üppige Goldrahmen umranden den Trommel-Gongkreis (siehe Foto). In Verbindung zu dieser exotischen Musik stehen die Werke des stark von Asien beeinflussten exzentrischen italienischen Komponisten Giacinto Scelsi, dessen Kompositionstitel wie “Ritueller Marsch für das Begräbnis des Achilles“ oder “Herzschlag der Erde“ durch die Wahl der Instrumente eine Brücke zur Musik der Burmesen. Initiatorin, Sängerin und Musikkünstlerin Sigune von Osten war 2012 und 2013 in Myanmar unterwegs, lernte dort die Musiker des Hein Tint Ensembles Hsaing Waing kennen und bringt sie jetzt mit Unterstützung des Goethe Instituts und in Kooperation mit einem Partner in Nordrhein-Westfalen erstmals nach RheinlandPfalz. Sie hat Giacinto Scelsi

Volksbildungswerk Hackenheim

gekannt, mit ihm gearbeitet und war mit ihm befreundet. Sie wird selbst die ihr gewidmeten Vokalstücke singen und aus seinen surrealistischen Gedichten und aus dem persönlichen Briefwechsel mit Scelsi lesen. Eine kurze Film-Rarität, gedreht während einer gemeinsamen Probe, gibt einen kleinen Einblick in sein Haus und Umfeld in Rom. Am 2. Festivaltag ist Iris ter Schiphorst, eine klassisch ausgebildete Pianistin, vor Ort. Im Rahmen ihres Komponistenporträts wird auch der Stummfilm der französischen Stummfilm-Pionierin Germaine Dulack Die Muschel und der Kleriker mit der Musik von Iris ter Schiphorst gezeigt. Und es kommen auch die Ergebnisse der Workshops mit der Chorklasse und dem Orchester des Lina-Hilger-Gymnasiums, die in der Woche

Hackenheim. Im August starten folgende neue Kurse des VBW Hackenheim: „Flöten für Schüler“ ab Dienstag, dem 27. August und danach das ganze Jahr über dienstags oder mittwochs zwischen 14 und 17 Uhr. 20 Minuten, monatlich 15 Euro. Anmeldung bei Frau Pollack unter Tel.: 06708/2148. „Yoga am Abend“ startet am 27. August in der Grundschule und dauert von 19.30 bis 20.30 Uhr. 10 Einheiten, 50 Euro. „Entspannungsgymnastik“ beginnt am Montag, den 26. August, von 17.30 bis 18.30 Uhr in der Rheinhessenhalle. In 12 Einheiten à 60 Minuten sollen Körperhaltung und Bewegungsabläufe verbessert werden. „Drums Alive“ beginnt am 26. August von 18.30 bis 19.30 Uhr in der Rheinhessenhalle. 12 Einheiten a` 20 Euro. „Gesund laufen – laufend gesund“ startet ebenfalls am 26. August von 18.30 – 19.30 Uhr. Über 10 Abende soll eine Basisfitness von 30 Minuten ununterbrochenem, entspanntem Joggen erreicht werden. Treffpunkt ist die Rheinhessenhalle und der Kurs kostet 59 Euro. Fortgeschrittene können ab Dienstag, dem 27. August, von 18.30 bis 19.40 Uhr einen „Laufkurs“ an der Rheinhessenhalle besuchen. Ziel ist es in 10 Einheiten die Kondition auf 60 Minuten joggen am Stücken aufzubauen. Der Kurs kostet 65 Euro. Anmeldungen für alle Kurse unter Tel.: 0671-63877.

Zwei Kindersachenbasare

Tisch­ reservierung

vor dem Festival stattfinden, zur Aufführung. Samstags von 16 bis 23 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr, auf dem Thrombacher Hof. Eine Festivalkarte kostet 25 Euro pro Tag, Ermäßigungen mit Ausweis möglich. Karten gibt es auf dem Thrombacher Hof unter Tel. 06708 – 3616.

Hackenheim. Die Elternvertretung des Kindergartens St. Michael veranstaltet am Samstag, 31. August, von 10 Uhr bis 12 Uhr sowie von 14 Uhr bis 16 Uhr zwei Kinderund Spielsachenbasare in der Rheinhessenhalle. Einlass für Verkäufer ab 8.45 Uhr bzw. 12.45 Uhr. Schwangere (mit Mutterpass) können bereits ab 9.30 Uhr bzw. 13.30 Uhr einkaufen. Tischreservierungen sind noch für nachmittags möglich unter Tel. 0671/ 2131947.


Kreuznacher Rundschau 29

8. August 2013 - KW 32 

Teil 3 unsere Serie mit Bildungswissenschaftlerin Marion Biroth So überwinden Sie den inneren Schweinehund Wer kennt das nicht: Eigentlich wollte ich ja gestern Abend lernen, aber dann klingelte das Telefon. Oder ich wollte endlich mal wieder Sport machen und eine Diät einhalten, um abzunehmen, aber irgendwie klappt es dann doch nicht. Eigentlich wissen wir ganz genau, was wir tun sollten, aber wir tun es nicht. Das, was uns davon abhält, ist unser innerer Schweinehund. Warum gibt es überhaupt einen inneren Schweinehund? „Menschen suchen sich häufig einfach den bequemsten Weg. Da es nun mal anstrengender ist, Sport zu treiben als auf dem Sofa zu liegen oder neue Inhalte zu lernen statt fernzusehen, geraten wir in einen Konflikt. Der innere Schweinehund hindert uns daran, uns körperlich oder geistig anzustrengen.“ Mit welchen Tricks kann ich den inneren Schweinehund überlisten? „Zunächst einmal sollte ich mir realistische Ziele setzen. Viele Erwachsene beginnen vielleicht aus beruflichen Gründen wieder mit dem Lernen, nachdem sie einige Zeit pausiert haben. Da stellt sich dann zunächst die Frage: „Wie fange ich überhaupt an“ und daran schließt sich gleich an „Wie bleibe ich dabei?“. Wichtig ist, dass Ihnen klar und bewusst ist, welches Ziel Sie erreichen wollen. Dann erstellen Sie sich einen realistischen Plan und blockieren Sie gewisse Zeiten in der Woche für das Lernen. Hier sollten Sie wirklich konkret planen, also nicht „Ab jetzt lerne ich regelmäßig“, sondern beispielsweise „montags, mittwochs, freitags von 20.00 – 21.00 Uhr lerne ich“. Das kann natürlich auch jede andere beliebige Zeit sein. Halten Sie sich einige Zeit fest an den Plan, dann läuft das fast automatisiert ab, denn es spielt sich ein. Aus dem Plan wird eine Gewohnheit. Es hilft, den Zeitplan aufzuschreiben und irgendwo sichtbar hinzuhängen. Heutzutage lernt man in der Schule, solche Pläne zu erstellen und damit umzugehen. Kinder lernen schon im 1. Schuljahr, mit Wochenplänen zu arbeiten, sich also selbst die Hausaufgaben und Schularbeiten so einzuteilen, dass die Aufgaben sinnvoll über die Woche verteilt sind. Das ist eine erste Hinführung zum Umgang mit solchen Zeitplänen.“ Was kann ich sonst noch tun? „Immer wieder kann es vorkommen, dass der innere Schweinehund stärker ist, weil er mir natürlich kurzfristig positive Konsequenzen verschafft. Wichtig ist, dass ich mir mein Ziel vor Augen halte, aber mir auch einmal eine Auszeit gönne. Machen Sie also nicht den Fehler und überfordern Sie sich. Packen Sie Ihren Terminkalender nicht so voll, dass kein Spielraum mehr für Freizeit bleibt, sonst haben Sie ständig das Gefühl, nie fertig zu werden. Das frustriert dann wieder und verleitet dazu, aufzugeben. Haben Sie ein Etappenziel erreicht, loben Sie sich. Lob wirkt ungemein motivierend, auch das bereits erreichte Ziel ist ein Motivator. Halten Sie sich immer wieder vor Augen, warum und für wen Sie lernen und wie es Ihnen gehen wird, wenn Sie dieses Ziel erreicht haben!  Quelle: arbeitsblaetter.stangl-taller.at

Der dickste Apfelbaum Schutzgemeinschaft Deutscher Wald veranstaltet einen Wettbewerb Obermoschel (red). Der Wildapfel ist Baum des Jahres 2013, um auf den ökologischen Wert der Wildobstart hinzuweisen. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband RheinlandPfalz, sucht daher den dicks-

ten Apfelbaum in RheinlandPfalz, gleich ob Wild- oder Kulturapfel. Meldungen bis 1. Okt. 2013 mit Standort, Bildern vom Baum und der Blattrückseite sowie dem Stammdurchmesser in 1 m Höhe per E-Mail an: baum@

sdw-rlp.de oder per Fax an: 06362 /56 44 48. Die Melderin bzw. der Melder des dicksten Baumes gewinnt einen Walderlebnis-Tag für eine Schulklasse. Weitere Info unter www.sdw-rlp.de oder Tel. 06362-56 44 45.

Foto: privat

Lernen will gelernt sein

Und der VG-Pokal geht an… Fußballer der Spielgemeinschaft Braunweiler-Sommerloch siegten

Reise nach Ungarn Partnerschaftsverein fährt an den Plattensee VG Bad Kreuznach (red). Der deutsch-ungarische Partnerschaftsverein Nagyesztergár e.V. in der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach lädt zu einer 6-tägigen Busreise vom 8. bis 13 Oktober 2013 nach Ungarn ein. Erstes Reiseziel ist Passau, wo in einem komfortablen Hotel im Stadtzentrum nahe der historischen Altstadt übernachtet wird. Die Reise führt durch Österreich nach Ungarn zum bekannten Ferienort Balatonfüred („Bad Plattensee“) weiter. Hier wird unmittelbar an der Ufer-

promenade des Plattensees Quartier bezogen. Außerdem wird während der Reise die Halbinsel Tihany besichtigt, auch eine Fahrt durch die wilde Puszta („Einöde“, „Weideland“) sowie ein Besuch der Partnergemeinde Nagyesztergär („Großesthergart“) im nördlichen Balkony-Gebirge („Buchenwald“). gehören dazu. Anmeldungen können bis zum 15 August 2013 bei Roswitha Basting-Göttelmann (Tel. 06703-2628 ) und bei Peter Lange (Tel. 06709-1412) getätigt werden.

Erster Beigeordneter Michael Schaller (r.) überreichte der SG Braunweiler/Sommerloch den Wanderpokal und dankte bei der Siegerehrung der Turnierleitung sowie dem Vorsitzenden des SV Braunweiler Lothar Heeg (2.v.r.) für die Ausrichtung und den reibungslosen Ablauf des Turniers. Das Bild zeigt die Siegermannschaft SG Braunweiler/Sommerloch in den schwarz/weißen Trikots sowie den Turnierzweiten SG Spabrücken in den gelben Shirts.  Foto: Privat Braunweiler (red). 15 Fußballmannschaften aus 12 Vereinen/Spielgemeinschaften nahmen am diesjährigen Verbandsgemeinde-Fußballpokalturnier teil. In Vorrunden- und Zwischenrundenspielen qualifizierten sich sechs

Mannschaften für die Endrunde auf dem Sportgelände in Braunweiler. Im Finale setzte sich die SG Braunweiler/ Sommerloch gegen die SG Spabrücken/Hergenfeld/ Schöneberg mit 1:0 durch und verteidigte somit den Titel um den Verbandsgemein-

depokal. Platz drei belegte die 2. Mannschaft der SG Hüffelsheim/Niederhausen vor den Mannschaften VfL Rüdesheim und TSV Hargesheim. Der SV Winterbach konnte wegen eines Trauerfalls leider nicht an der Endrunde teilnehmen.


30 Kreuznacher Rundschau

Kleinanzeigen

8. August 2013 - KW 32

Stellenmarkt

Wir suchen zur UnterstĂźtzung unseres Teams eine/n qualifizierte/n und flexible/n

Jahrmarkts-/Nebenjob Wir suchen zur UnterstĂźtzung unseres Kfz-Mechatroniker/in fĂźr Nfz-Technik Teams eine/n qualifizierte/n und flexible/n gesucht?  

Wir suchen zur UnterstĂźtzung unseres Teams eine/n qualifizierte/n und flexible/n

- Land- und Baumaschinenmechaniker/in - Kleingeräte/Ersatzteilverkäufer/in

fĂźr unsere betriebseigene Lkw-Werkstatt Lkw-Fahrer/in in Voll- und Teilzeit sowie auf Aushilfsbasis mit FĂźhrerschein Klasse CE

      

          !  !" 

#" $ %  "&   "' () 

mit einschlägiger Berufserfahrung.

in Festanstellung und auf Aushilfsbasis fßr den Nah- und/oder     Bitte senden Sie IhreFernverkehr. aussagekräftige Bewerbung an:

* 

+   ,)-(%.,),-+,(-(%/(.,),0

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:GmbH & Co. +1$  %'  Spedition Franz Jansen KG "#" $% " $

Spedition Franz Jansen GmbHAn & der Co.Altnah KG 2



An der Altnah 2 ¡ 55450 Langenlonsheim 55450 Langenlonsheim     000.021$ Tel.: 06704/9635-0 Tel.: 06704/9635-0 E-Mail: bewerbung@sped-jansen.de ¡ Web:bewerbung@sped-jansen.de www.sped-jansen.de E-Mail:

Web: www.sped-jansen.deUmzĂźge Aus gesundheitlichen GrĂźnden werde ich mich zurĂźckziehen. Ich biete daher einer engagierter Friseurin oder Friseur, die Gelegenheit, meinen Friseursalon zu Ăźbernehmen! Seit Ăźber 20 Jahren fĂźhre ich meinen erfolgreichen Salon mit groĂ&#x;em Kundenstamm. Während der Ă&#x153;bergabezeit werde ich den neuen Inhaber mit meiner Erfahrung und meinen Kontakten unterstĂźtzen.

Neue Welle Inh. Clementine Bootz RochusstraĂ&#x;e 3 55411 Bingen â&#x20AC;˘ Telefon: (0 67 21) 13982

Tier der Woche

- Anzeige -

MARTIN WILHELM ¡ LANDTECHNIK HAUPTSTR. 44a ¡ 67821 OBERNDORF

Wir suchen Fahrer! Klasse 2 (CE) und Klasse 3 (C1E) mit Fahrerkarte (Festeinstellung mĂśglich)

Bingen 49 19 40 Bad Kreuznach 2 55 78

0&"'"*,3 $*6,&/ "*+-!'"1-**+,6*$-' -'+*+&+ %)/ %&!'$!%(%)*''/) !%'2!%.

Wir, die TEDi GmbH & Co. KG, suchen Sie fĂźr unsere Filiale in Bad Kreuznach als

Ihre Clementine Bootz

Bitte senden Sie Ihre ausfĂźhrlichen Bewerbungsunterlagen an:

Saalwächter

Sie sind interessiert, einen alt eingesessenen Salon mit groĂ&#x;en Kundenstamm zu Ăźbernehmen? Melden Sie sich

in Vollzeit mit Berufserfahrung. Voraussetzung: Abgeschlossene Berufsausbildung, Fahrerlaubnis der Klassen B + BE

Mitarbeiter (m/w) auf geringfßgiger Beschäftigungsbasis

  

&65-'+*&(,,(4-*7$"'+'2 !.,!/!)%!!%)!)/)-!,!,%).!)-%0+3!#!! 5,".%#!).%!).!)2//-! +*/*,," !%)!%) %0% /!''!%),!%./)# !%)"!-.!-%.,!%.!,.!( 0%!'!%."5, !) .%!).!) !%)!'!%-./)#-*,%!).%!,.!!,#5./)#-.!/!,",!%!/-$'4#!%-2/   !%)!,!#%*)'! '- )-+,!$+,.)!,0*,,.







%, ",!/!) /)- /" $,! !1!,/)# %..! #!!) %! %! !",    )

!1!,/)#!)0*)$1!,!$%) !,.!)-%) /- ,5&'%$!,15)-$.

Bewerben Sie sich online unter tedi-discount.com. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Patrick ist ein junger, kastrierter MischlingsrĂźde und unser absoluter Li-LaLaune Hund ;-)

+%%+!,7*&"1"'"+!','+".)3 &          % 88  88

#(+ 9 ")"','+".)3  /// ")"','+".)3 

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Dieser Hund ist einfach immer frĂśhlich und ein echter Schatz. Er besitzt ein gutes Sozialverhalten und ist sehr verträglich mit Artgenossen. Er ist ein ängstlicher Hund, jedoch zu Menschen immer freundlich. Auch in Alltagssituationen reagiert er oft noch mit Unsicherheit. Wir suchen fĂźr Patrick verständnisvolle, geduldige Menschen, die ihm Sicherheit geben. Ein oder mehr bereits im Haushalt lebende Hunde wären wĂźnschenswert. Auch sollten entweder keine, oder grĂśĂ&#x;ere, vernĂźnftige Kinder zur neuen Familie gehĂśren. AuĂ&#x;erdem suchen einige junge, kastrierte, scheue Katzen geduldige Katzenliebhaber oder eine Anstellung als Mäusefänger auf BauernhĂśfen.



SEB Technology GmbH

Am Steinberg ¡ 66606 St. Wendel z. Hd. Frau Sabine KloĂ&#x; s.kloss@seb-tec.de Tel. 0 68 51 / 93 40-25 Wir sind ein mittelständisches Unternehmen im Bereich Versorgungs- und Beleuchtungstechnik. Wir arbeiten deutschlandweit fĂźr namhafte Auftraggeber aus den Bereichen Industrie, Flughafenbetreiber, Elektroversorgungsunternehmen sowie die Ăśffentliche Hand. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmĂśglichen Zeitpunkt

mehrere Elektromonteure fĂźr Montagearbeiten im Nieder- und Mittelspannungsbereich vorwiegend Frankfurter Flughafen sowie Raum Rheinland-Pfalz und angrenzende Bundesländer Â

TIERHEIM BAD KREUZNACH RHEINGRAFENSTRASSE 120 â&#x20AC;&#x201C; KUHBERG Tel: (0671) 8960296 Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe

www.tierheim-bad-kreuznach.de

Anzeigen: Tel. 0671 - 796076-0 info@kreuznacher-rundschau.de

Aufgabengebiet: Montage von:    â&#x20AC;˘ Elektroenergieanlagen Nieder- und Mittelspannung â&#x20AC;˘ Erdungs- und Blitzschutzsysteme â&#x20AC;˘ Beleuchtungsanlagen / StraĂ&#x;enbeleuchtungen â&#x20AC;˘ Flughafentechnik

Anforderungsprofil: â&#x20AC;˘ abgeschlossene Ausbildung im Elektrohandwerk â&#x20AC;˘ HĂśhentauglichkeit vorteilhaft â&#x20AC;˘ PKW-FĂźhrerschein, LKWâ&#x20AC;&#x201C;FĂźhrerschein vorteilhaft â&#x20AC;˘ selbstständige Arbeitsweise u. ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein â&#x20AC;˘ Bereitschaft zu deutschlandweiten Montagen

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen fßr die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet fßr diese Tätigkeit (tagsßber) sind rßstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Windesheim ¡ Langenlonsheim (Teilgebiet) ¡ Feilbingert Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0


8. August 2013 - KW 32

Kleinanzeigen

Kreuznacher Rundschau

Schnäppchen

31

Immobilien

Kaufangebote

Sonstiges

Umzßge Saalwächter

Angebote

Gesuche

3,2 m² Glasbausteine gegen Inseratsgebßhr abzugeben Tel.: 0671-62701

Privater Umzugsflohmarkt in 55444 Waldlaubersheim, Windesheimer StraĂ&#x;e 10, Samstag 10. August von 10 bis 16 Uhr: Div. MĂśbel, Tische, KĂźchenzeile u. v. m. Alle Preise sind Verhandlungssache! Bei RĂźckfragen: Fam. Quint Tel.: 06707-8582

¡ Nah-, Fern-, Auslandsumzßge ¡ Lagerung ¡ fachgerechte MÜbelmontage ¡ verbindliche Festpreise

Bad Kreuznach: 3 ZKB, 60 m², EG, geeignet f. älteres Ehepaar, sofort frei, neu renov., KM 320 â&#x201A;Ź + NK + KT Tel.: 0170-3164507

Suche kurzfristig 2 Z i m m e r- Wo h n u n g i n Bad Kreuznach oder im Umkreis von 3 Km Tel.: 0176-31 36 31 46

SchĂśne 2 Zi-Whg. in Welgesheim, Nähe Bad KH/ Sprendlingen/Ingelheim zu vermieten. 50 m², Duschbad, Waschkeller + Kellerraum fĂźr 320 â&#x201A;Ź + NK . PKW-Stellplatz â&#x201A;Ź 20 u. KT Tel.: 0671-4836587 o. 015170333413

Bad MĂźnster-Ebernburg: Wer kann helfen? Netter, älterer Herr (NR) sucht kleine 1 â&#x20AC;&#x201C; 2 Zi.-Whg. (ca. 25 - 35 m²) Tel.: Mz 06131-3295484

Motorrad-Hose, HeinGericke, handgenäht, Leder schw/rot/ws + Handschuhe, VHB 60 â&#x201A;Ź Tel.: 0171-6824593 Styropor-Dämmplatten, Stärke 60 mm, 100 mm u. 140 mm, fabrikneu wegen Fehlkauf, 30 % unterm Einkaufspreis zu verkaufen Tel.: 0671-43394 u. 01702002769 Die Gelegenheit fĂźr Ihren Fahrradtransport. Sehr stabiles C + t Hecktragesystem kpl. fĂźr 2 Fahrräder, nachrĂźstbar fĂźr 3 Fahrräder inkl. ElektrikAdapter, ohne Werkzeug montierbar, abschlieĂ&#x;bar, fĂźr Leerfahrten zugelassen, abklappbar mit Ladung, fĂźr Fahrzeuge mit starrer und abnehmbarer AHK. Wenig gebraucht. Preis 85 â&#x201A;Ź Tel.: 0671-89662088

Tierfreunde Private Hundebetreuung, wo Hunde sich wie zu Hause fĂźhlen! Liebevolle, qualifizierte Betreuung, Familienanschluss, keine Zwingerhaltung, g r. G r u n d s t Ăź c k m . v i e l Auslauf, auch groĂ&#x;e Hunde willkommen Tel.: 06721-32762

Produktion

Konzeption

Kamera

Schnitt

Suche Arbeit (kurzfristig): Maler-/Tapezierarbeiten aller Art AuĂ&#x;enfassadenanstriche Verputzarbeiten Holzanstriche Carport und Zäune streichen Vollwärmeschutz

( 0176-77093959

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie MĂźnzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Gorillas suchen Paten 1 euro am tag fßr die Berggorillas und Wälder in Afrika.

Wir produzieren Ihren Film Hochzeiten, Eventaufnahmen, Unternehmenswerbung und vieles mehr. Markus PreuĂ&#x; FriedrichsstraĂ&#x;e 22c 55124 Mainz Telefon : 06131/9718782 Email: Maggusmz@googlemail.com

Bad Kreuznach 25 57 8 Kaufe aus Omas Zeiten: alte Mode, altes Kristallglas, alten Modeschmuck, Porzellan und alte MĂśbel. Garantiere seriĂśse Kaufabwicklung. ( 0671-92 89 36 80

Mobiler FuĂ&#x;pflege Dienst Bad Kreuznach Martina Fey Tel. 06 71 - 213 17 51 Mobil 0176 - 285 717 63

Chiffre? So antworten Sie auf eine Chiffre-Anzeige! Per Post: Schreiben Sie Ihren Antwortbrief, stecken Sie ihn in einen Umschlag und schreiben Sie nicht nur die Adresse des Verlages, sondern auch die Chiffre-Nummer auĂ&#x;en auf den Umschlag. Der Brief wird dann von uns nicht geĂśffnet, sondern direkt weitergeleitet. Per Mail Hängen Sie Ihren Antwortbrief als Datei an Ihre Email an. Schicken Sie sie an folgende Adresse m.schankin@ kreuznacher-rundschau.de und geben Sie als Betreff die Chiffre-Nummer an.

Oberndorf/Alsenz: EGWohnung zu vermieten, ca. 80 m², 3 Zi/KĂź/Bad, zusätzl. Abstellraum ca. 15 m², Autoabstellplatz, nutzbarer Innenhof Tel.: 06362-99 30 80 3 Z i m m e r, K Ăź c h e , D u , WC, 2. OG/DG, ca. 70 m ² , K H - Vi k t o r i a s t r a Ă&#x; e Tel.: 0177-5004187

Immobilien Jens Strack

Ihr Verkaufsspezialist fßr Häuser, Wohnungen und renovierungsbedßrftige Objekte aller Art. Fßr Verkäufer absolut KOSTENFREI!!!

06724-7090052

0171-3312670

www.cAsa4people.de

Geerbt, Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ich berate Sie gerne!!! KOSTENFREI!!

2- ZKB-Wohnung im 3. OG (DG) ca. 55 m² Wfl., Zentralheizung (Therme), LaminatbĂśden, ISO-Fenster. Rheinblick, schon frei! Keine Haustiere, Nichtraucher 450,- â&#x201A;Źuro/Mt.+ NK+2 MM Kaution

Mobil: 0175-1617039 Krßger ¡ Keine Maklercourtage

Bßroräume

Telefon: 069 - 94 34 46 0 info@zgf.de | www.zgf.de

zu vermieten

(73 m², Kaltmiete 335,00 â&#x201A;Ź + NK)

GBG

Alleinstehende Rentnerin sucht in Guldental o. Bad Kreuznach: 3 ZKB, E G , m i t Te r r a s s e o . kl. Garten m. Freisitz Tel.: 06701-3982 (AB) u. 0170-7114218

GULDENTAL preiswertes Wohnen 2,5 ZKB, 53 qm Wfl., 8 qm Nutzfl. ab sofort zu vermieten 290,- â&#x201A;Ź + 60,- â&#x201A;Ź NK + Hz.

Tel.: 06721/13836

MĂśblierte Wohnung mit Rheinblick

in unserem Verwaltungsgebäude SalinenstraĂ&#x;e 37 Weitere informationen unter: Zoologische Gesellschaft Frankfurt Bernhard-Grzimek-Allee 1 60316 Frankfurt am Main

Suche 2 Zimmer, Kßche, Bad, Balkon in schÜner Wohnlage von Bad Kreuznach o. näherer Umgebung Tel.: 0971-7853100

â&#x20AC;&#x17E;gut und sicher wohnenâ&#x20AC;&#x153; GemeinnĂźtzige Baugenossenschaft eG Bad Kreuznach, Tel. 0671/483384-0

3 Makler gesucht fĂźr unser BĂźro in Bad Kreuznach

##   #!

       Nächster Info-Abend: Nächster Info-Abend

Bad Kreuznach, 16. Oktober, 18.45 Uhr 13.08.2013, 18:45 Uhr (Anmeldung erforderlich) (Anmeldung erforderlich)

"Professional Group DĂźrerstraĂ&#x;e 1, 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71 - 79 64 67 70 www.remax.de

ď&#x20AC;Ł

Bitte einsenden an: Hergel Verlags GmbH, MathildenstraĂ&#x;e 3-7, 55543 Bad Kreuznach oder anrufen unter: 0671 - 79 60 76 0, per Fax: 0671 - 79 60 76-29 oder per E-Mail an info@kreuznacher-rundschau.de O Ich hole die Zuschriften ab (+ 3,50 Euro) O Ich bitte um Zusendung der Zuschriften (+ 7,- Euro) O der Betrag liegt bar bei O liegt als Verrechnungsscheck bei O soll von folgendem Konto abgebucht werden:

Hinweis: Sie erhalten keine Rechnung!

Der Betrag muss in bar, per Verrechnungsscheck oder mit Abbuchung beglichen werden.

SCHNĂ&#x201E;PPCHEN

5 EURO die sich lohnen!

Konto-Nr:.....................................................................BLZ......................................................................... Bank:......................................................................................................................................................... Name:..........................................................................Vorname:............................................................... StraĂ&#x;e:................................................................................... Telefon:........................................................ PLZ:...............................Ort: ................................................. Unterschrift:................................................

Dieses Feld bitte ausfßllen, es dient zur Texterfassung. Dieser Preis gilt nur fßr private Kleinanzeigen (Schnäppchen), nicht fßr Familienanzeigen oder gewerbliche Anzeigen.


Über 300 Gebrauchtwagen ab 3.000 bis 30.000 EUR Cabrios K i a Ve n g a 1 . 6 C V V T Edition 10 /12, 92 kW, 5 Tkm, PDC vo.+hi., AHK, Klima, Alu, Sitzheizung uvm  15.990,- €

Mazda M6 2.0i Kombi Exclusive 3/06, 108 kW, 55 Tkm, Klimatronik, Alu, Tempomat, Nebel, BC uvm.  9.490,- €

BMW 120 d Dynamic DPF 10/07, 130 kW, 122 Tkm, PDC, Sitzheizung, Klima, Tempomat uvm 12.990,- €

BMW 316 ti Compact 6/01, 85 kW, 112 Tkm, Klima, Alu, ESP, ZV, NL, R/CD uvm  12.990,- € Seat Ibiza SC 1.4i Sport 1 2 / 0 8 , 6 3 k W, 8 9 T k m , Klima, R/CD, 17“ Alu, ESP, ZV, el. FH, Sportsitze uvm.  8.490,- € Mercedes B 170 8/05, 85 kW, 119 Tkm, Klimat, Alu, Nebel, R/CD, ESP uvm.  9.690,- € Fiat Linea 1.4i T-Jet Emotion 7/08, 88 kW, 54 Tkm, Klimatr., PDC, Alu, MFL, AHK uvm  7.990,- € Honda CRV 2.2 CTDi Executive 4x4 2/06, 103 kW, 39 Tkm, Leder, eGSD, Sitzheizung, Tempomat uvm.  14.990,- € Honda Civic 1.8i Sport 11/09, 103 kW, 17 Tkm, Klimatr., PDC, 17” Alu, Tempomat uvm.  12.990,- €

Mercedes E 280 CDi Avantgarde 3/05, 130 kW, 90 Tkm, Kombi, DPF, Navi, eGSD, Leder, Xenon, PDC umv.  16.990,- €

Chevrolet Captiva 2.0 LS DPF 4/10, 110 kW, 109 Tkm, AHK, Klima, Alu, R/CD, ZV uvm  12.990,- €

Kia Sportage 2.0i 4x4 Active 3/08, 104 kW, 79 Tkm, Klimatr., Alu, Allrad, BC, R/CD, ABS uvm.  10.990,- € Skoda Oktavia 1.6i Classic 10/04, 75 kW, 94 Tkm, AHK, Klima, R/CD, el. FH, ABS, ZV, AirBags uvm  5.990,- € Land Rover Freelander T d 4 R o c k 6/03, 82 kW, Allrad, AHK, Klima, Glasdach, 17“ Alu, ZV uvm.  5.690,- € M a z d a Tr i b u t e 2 . 3 i Exclusive 4x4 3/06, 110 kW, 98 Tkm, eGSD, AHK, Klima, Leder, Tempomat, Allrad uvm  9.990,- €

Hyundai ix 20 1.4i Style Blue 7/12, 66 kW, 5 Tkm, 17“ Alu, Sitzheizung, PDC, K l i m a , Te m p o m a t u v m .  15.990,- € Renault Modus 1.6i Dynamique 1/05, 65 kW, 56 Tkm, Klimatr., Standheizung, Sitzheizung, BC, ZV, Nebel uvm.  6.490,- €

Mazda CX7 2.3i Expression 4x4 12/07, 191 kW, 52 Tkm, Leder, Xenon, eGSD, BOSE, Klimatr. uvm.  16.990,- €

Gerne auch in kleinen Monats-raten!*

Mazda MPV 2.0 TD 7-Sitzer 7/04, 100 kW, Alu, Klima, R/CD, ZV mit FB, el. FH, ABS, R/CD uvm.  7.990,- €

Toyota Yaris Verso 1.3i Sol 5/05, 62 kW, 90 Tkm, Klima, CD-Radio, el. FH, ZV, ABS, BC, Servo uvm. 6.890,- €

Mazda RX8 Revolution 1/04, 141 kW, 95 Tkm, Leder, Sitzheizung, Klima, 18“ Alu, Nebel uvm.  8.990,- €

Peugeot 107 70 Filou 5/09, 68 kW, 30 Tkm, 5-Türig, Klima, Alu, ZV, R/CD, el. FH, ABS uvm.  7.390,- €

Mazda 5 1.8i Exclusive 3/06, 85 kW, 71 Tkm, 7-Sitzer, Klima, AHK, Alu, Nebel, R/CD, ZV uvm.  10.990,- €

Renault Clio 1.2i Campus 10/09, 43 kW, 34 Tkm, ZV mit FB, Servo, R/CD, el. FH, AirBags, ABS uvm 5.490,- €

Mazda MX 5 1,6i EZ 11/01, 81 kW, 139 Tkm, Alu, Chrombügel, R/CD, ABS uvm.  4.990,- €

Mazda MX 5 1.8i Energy EZ 6/06, 93 kW, Klima, Alu, R/CD, DSC, ZV mit FB, MFL uvm.  9.990,- €

Mazda 6 2.0i Exclusive Stufenheck 4/08, 108 kW, 26 Tkm, BOSE, 17“ Alu, Klimatr., PDC, ZV mit FB, MFL uvm.  13.990,- € Mazda 5 2.0i Exclusive 6/09, 107 kW, 59 Tkm, 7-Sitzer, Sitzheizung, Klima, Nebel, R/CD uvm.  12.990,- €

Mercedes S 320 165 kW, 135 Tkm, Leder, BOSE, Xenon, PDC, Automatik uvm  9.990,- €

Seat Leon 1.8i 20V Automatik 2/04, 92 kW, 98 Tkm, Klimatronik, Alu, ZV mit FB, ABS, Nebel, el. FH uvm.   6.990,- €

Seat Altea XL 1.4 TSi Sport 12/09, 92 kW, 42 Tkm, Klimatr., PDC, Tempomat, Alu, MP3, Nebel, Sportsitze uvm.  13.990,- €

N i s s a n X - Tr a i l 2 . 2 d C i Comfort 4x4 5/04, 100 kW, 137 Tkm, Klima, Alu, R/CD, Allrad, ABS, ZV, el. FH uvm  7.990,- €

Seat Leon 1.4 TSi Comfort Ltd. 6/08, 92 kW, 42 Tkm, 17” Alu, Klimatr., PDC, Tempomat, ESP, R/CD, ZV mit FB uvm.  11.990,- €

Nissan Micra 1.2i I-Way 10/09, 48 kW, 30 Tkm, Klima, 16“ Alu, MFL, R/CD, el. FH, ZV mit FB uvm  7.990,- €

VW Scharan 2.0i Comfort 7Sitzer 6/02, 85 kW, PDC vo.+hi., Klimatr., AHK, 6-Gang, ZV mit FB, AirGags uvm.  6.890,- €

Opel Astra Cabrio 1.8i Bertone EZ 1/04, 92 kW, 115 Tkm. El. Verdeck, Sitzheinzung, Leder, Alu uvm.  6.990,- €

VW Eos 2.0 TDi DPF EZ 4/08, 103 kW, 34 Tkm, Leder, Klimatr., PDC, Alu, Sitzheizung uvm.  17.990,- €

Gerne finanzieren wir Ihnen das Fahrzeug individuell nach Ihren Wünschen mit einer rund um Sorglosfinazierung (mit und auch ohne Anzahlung). Ihren Gebrauchten nehmen wir in Zahlung und lösen bei Bedarf Ihre bestehende Finanzierung ab. Das Verkaufsteam der Firma Lips berät Sie gerne. Änderungen, Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten. *

Autohaus Lips GmbH

Mainzer Straße 23 · 55545 Bad Kreuznach/Planig · Tel.: 06 71 / 6 82 04 www.autohaus-lips.de

Kw 32 13  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you