Page 1

Kreuznacher Rundschau 14. Jahrgang · KW 30

Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

Donnerstag, 25. Juli 2019

DESIGNERMODE NEU: Outlet

OUTLET

ab sofort in Kreuzstraße 44 DESIGNERMODE

70%

bis

reduziert

STARK IM SERVICE! WIR VERWALTEN IHRE IMMOBILIEN

Römerstraße 2 I 55543 Bad Kreuznach 55543 Bad Kreuznach

T: 0671 83 86 00 00 www.sutter-immobilien.de

Geöffnet: Mo-Fr 10-16 I Sa10 10-14 Öffnungszeiten: Mo.Uhr – Fr. – 18Uhr Uhr Sa. 10 – 14 Uhr

HeizkesselErneuerung Es werden immer mehr: Radfahren ist Teil der Alltagsmobilität geworden und nicht mehr nur ein Freizeitvergnügen. Ob auf der Landstraße oder wie hier auf der Wilhelmstraße in der Stadt Bad Kreuznach: Rücksichtnahme und ein Umdenken beim Straßenbau tun uns allen gut. Foto: B. Schier

Immer diese Radfahrer! Gesunder Umstieg, aber wer darf wo und wer muss wo fahren? Wunderschön gepflegter Winzerhof auf 1017 m² Grundstück! Grandios! Bockennau: Tolles Anwesen mit 2 Wohnhäusern und Nebengebäude in U-Form. Ideal für Handwerker mit Platzbedarf! Energieausweis in Vorbereitung.

€ 325.000,– Keine zusätzliche Provision!

Rarität! Letztes Baugrundstück in Ebernburg! Lage: Baugebiet Herrengarten, 602 m² Fläche, Rotenfelsblick, tolles Umfeld! Schnell Termin vereinbaren!

€ 160.000,– Keine zusätzliche Provision! Am Hintzenböhl 48 55545 Bad Kreuznach-Planig

0671/840-850 www.stein-immo.de

Region (bs). Der Radverkehr nimmt zu. Immer mehr Menschen steigen angesichts steigender Umweltverschmutzung, gesteigerter Fitnessbedürfnisse und weil sie genervt sind vom täglichen Stau auf das Fahrrad um. Das ist gut für die eigene Fitness und die Umwelt, treibt aber manchen beharrlichen Autofahrer in den Zorn, denn ein Fahrrad auf der Straße wird von diesem gerne als Behinderung gesehen. Aber: Fahrräder sind Fahrzeuge. Sie gehören demzufolge auf die Fahrbahn und nicht auf die Fußwege. Dass Straßen so schlecht für eine friedliche gleichzeitige Nutzung von Rad- und Autofahrern ausgelegt sind, liegt an der Planung. Lange Jahre war das kein großes Thema, aber zunehmend stellen sich Städte auf ein neues Verständnis von Mobilität um. Bad Kreuznachs Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer hat sich beispielsweise gegen Planungen in der Stadt gestellt, die die Radfahrer wieder gegenüber Autofahrern benachteiligen.

Beispiel: Ausbau der Wilhelmstraße in Bad Kreuznach Bislang sind sogenannte Angebotsstreifen im Gespräch, die den Radlern mehr Raum, aber nicht mehr Sicherheit zubilligen. Die Oberbürgermeisterin ist deshalb wieder in Gesprächen mit dem Landesbetrieb Mobilität, um breitere und damit sicherere Radwege in der Innenstadt anbieten zu können. – Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurter geht in Sachen Verkehrswende übrigens mit bestem Beispiel voran und legt die allermeisten Wege in der Stadt mit dem Rad zurück. Der Stadtrat von Bad Kreuznach hatte 2016 ein Verkehrsentwicklungskonzept auf den Weg gebracht, das alle Verkehrsarten gleichberechtigt nebeneinander sieht. Wichtig seien vor allem gut ausgebaute Rad- und Busspuren, denn, so die Oberbürgermeisterin: „In Bad Kreuznach, einer Stadt in ländlichem Umfeld, wird der Radund Busverkehr zunehmen, nicht zu vergessen die neuen Mobilitätsformen wie E-Roller.“ Doch zurück zu den Radfahrern in ihrer augenblicklichen Situation. Wo dürfen sie fahren? Also, Rad-

fahrer dürfen alle Straßen benutzen bis auf die Kraftfahrstraßen. Auch Landstraßen dürfen von ihnen befahren werden. Muss der Radweg genutzt werden? Wenn ein Radweg mit einem entsprechenden Schild (blau mit weißem Fahrradsymbol) gekennzeichnet ist, muss dieser genutzt werden. Aber: Ein Radweg, der nicht gefahrlos benutzt werden kann, muss auch nicht benutzt werden. Ungekennzeichnete Radwege dürfen benutzt werden, eine Verpflichtung besteht jedoch nicht. Also: Auch im Sinne unserer Umwelt sollten wir jeden, der vom Auto auf das Rad umsteigt, unterstützen und nicht den wilden Macker, sondern der Gentleman in uns zeigen.. Und hier noch ein Hinweis: Halten Sie Abstand. Beim Überholen Zwischen Rad und Auto sollten mindestens eineinhalb Meter sein.

OK move Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Str. 12 55545 Bad Kreuznach +49 671 4833879-0 www.ok-move.de

ren. Dies hat für heftige Unstimmigkeiten zwischen den Verantwortlichen der Stadt auf der einen Seite und des Kreises auf der anderen gesorgt. Nun haben die Zuständigen aus den beiden Verwaltungen, also der Kreisverwaltung und der Stadtverwaltung, das gemacht, was grundsätzlich ziemlich sinn-

Gebrauchtwagen Mitsubishi Space Star Star Light

• EZ: 05/14 • nur 24.000 km • Radio/CD • Klima • ZV • Servo • 8-fach bereift

nur 6.890,- $

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

Wir zahlen Höchstpreise!

Trotz Geplänkel um Reinigungskosten – Einigung erzielt Bad Kreuznach (bs). In der Rundschau-Ausgabe vom 4. Juli hatten wir Ihnen die Nachricht aus der Kreisverwaltung präsentiert, dass Altglascontainer an sieben Sammelstellen in der Stadt abgebaut werden. Grund für den Abbau ist die unappetitliche Müllansammlung, für deren Beseitigung extrem hohe Kosten angefallen wa-

ENERGIE- & HAUSTECHNIK Idar-Oberstein  (0 67 81) 96 95-0 www.heizungsbau-schupp.de

GOLD ANKAUF

Glascontainer bleiben doch Modelle 2019 Hier probefahren!

Kostenloses Angebot anfordern!

voll ist: Sie haben miteinander gesprochen. Das Geplänkel ersparen wir Ihnen an dieser Stelle, das Ergebnis soll uns wichtig sein: Die Glascontainer sollen an den bisherigen Standorten erhalten bleiben. Die Stadt wird die Plätze reinigen und dem Kreis pauschal Reinigungskosten von 22.000 Euro in Rechnung stellen.

nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Goldschmiede · Edelsteine Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net




2 | Kreuznacher Rundschau

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport

Tel. 112

Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge

Tel. 0800-1110111

oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale

Tel. 0180-50 40 308

Kinderärzte Notdienst

Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 25. Juli: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Donnerstag, 25. Juli: Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580 Freitag, 26. Juli: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Freitag, 26. Juli: Hirsch-Apotheke, Alzeyer Str. 5, 55597 Wöllstein, Tel. 06703-93340 Samstag, 27. Juli: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Sonntag, 28. Juli: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Sonntag, 28. Juli: Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581 Montag, 29. Juli: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566 Dienstag, 30. Juli: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Mittwoch, 31. Juli: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560 Donnerstag, 1. August: Gräfenbach-Apotheke, Arthur-Rauner-Straße 4, 55595 Hargesheim, Tel. 0671-34994 Donnerstag, 1. August: Apotheke am Rotenfels, Seeboldstr. 9, 55585 Norheim, Tel. 0671-2115

Kompetente und komplette Raumausstattung Tapezier- und Malerarbeiten, Fußboden - Gestaltung Wandbespannungen Sonnenschutz und Markisen über Gardinen nach Maß Bodenbelagsarbeiten: Teppichboden, PVC Jahre Kautschuk, Fertigparkett, Laminat und Kork Polsterarbeiten

20

Lassen Sie sich Inspirieren

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • E-Mail info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Anschrift: Wöllsteiner Str. 1-3 • 55543 Bad Kreuznach Verteilte Auflage: 48.235

Tier der Woche: Rambo

Kater Rambo lebte offensichtlich schon länger ohne festes Zuhause bis er im Tierheim abgegeben wurde. Trotzdem ist er sehr menschenbezogen und kann von Streicheleinheiten nicht genug bekommen. Leider hat der Bluttest ergeben, dass er Träger des FI-Virus ist, auch Katzen-AIDS genannt. Deshalb darf er keinen ungesicherten Freigang mehr haben, da er andere Katzen anstecken kann. Für Menschen ist FIV nicht gefährlich und es kann auch keine Ansteckung erfolgen. Rambo würde sich aber bestimmt über einen katzensicheren Balkon freuen. Er ist schätzungsweise 5 Jahre alt. Außerdem sucht das Tierheim immer wieder Plätze auf dem Bauernhof oder im Reitstall für verwilderte Hauskatzen.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg Tel: (0671) 8960296, Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80 5605 0180 0000 1125 57, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

KW 30 | 25. Juli 2019


Stadt Bad Kreuznach

25. Juli 2019 | KW 30

Diakonie-Stiftung in Schieflage

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Wirtschaftliche Situation ist schwierig/10,2 Millionen im Minus 

Der Vorstand der Stiftung kreuznacher diakonie (v.l.): Dr. Dennis Göbel, Pfarrer Christian Schucht, Sven Lange Foto: Stiftung kreuznacher diakonie und Dr. Frank Rippel.  Bad Kreuznach (red). Die Stiftung „kreuznacher diakonie“ befindet sich in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation: Das Jahresergebnis 2018 weist einen Fehlbetrag von 10,2 Mio. Euro aus. Zum Defizit trug in besonderer Weise das Geschäftsfeld Krankenhäuser und Hospize bei. Aber auch die Seniorenhilfe sowie die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe erzielten negative Ergebnisse. Die Wohnungslosenhilfe und das Geschäftsfeld Leben mit Behinderung schlossen 2018 mit einem positiven Ergebnis ab, letzteres blieb aber hinter den Erwartungen zurück. Für 2019 liegen noch keine belastbaren Zahlen vor. Auf Basis einer ersten Hochrechnung ist derzeit nur mit einer leichten Erholung zu rechnen. „Für uns ist es ein absolutes Novum, dass wir als Gesamtstiftung ein negatives Ergebnis erzielen“, so Finanzvorstand Dr. Frank Rippel. „Trotzdem bewegt sich die Stiftung kreuznacher diakonie auf einer stabilen Grundlage. Aber ein ‚Weiter so‘ wird es nicht geben.“ Heißt konkret: Alle Dienstleistungen in der Krankenversorgung wie in den sozia-

len Geschäftsfeldern müssen sich künftig in der Gesamtheit eines Verantwortungsbereichs rechnen. „Leistungen für die wir keine kostendeckenden Erlöse erhalten, können wir nicht mehr anbieten“, so Rippel. „Wir wollen investieren und werden das auch tun, ungeachtet des unbefriedigenden Jahresergebnisses. Aber nicht nach dem Gießkannenprinzip. Vielmehr werden wir Prioritäten setzen und Stärken ausbauen. Beispielsweise durch den Bau von zwei neuen Herzkatheterlaboren im DiakonieKrankenhaus in Bad Kreuznach.“ Spätestens im Dezember wird er dem Kuratorium eine Strategie vorlegen, mit dem Ziel, Kosten und Erlöse wieder in Balance zu bringen. Personalwohnheim wird nicht saniert Das Personalwohnheim der Stiftung an der Rheingrafenstraße wird nicht kurzfristig abgerissen, aber eine Generalsanierung für das fast 50 Jahre alte Gebäude ist auch keine Option mehr. Das teilte der Vorstand der Stiftung am Rande des Pressegesprächs mit. Der weiß-gelbe Riese misst mehr

als 30 Meter Höhe und ist als Landmarke seit 1971 in Bad Kreuznach weithin sichtbar. Das Hochhaus wird sehr vielseitig genutzt. Auf zwölf Etagen wird dort gearbeitet und gewohnt. Insgesamt zählt der Turm 6.500 Quadratmeter Fläche für Verwaltung und Wohnen. Er bietet Pflegeschülern und Ärzten in der Ausbildung eine Bleibe auf dem Campusgelände, Menschen mit Behinderung das individuelle Maß an Betreuung und Selbstständigkeit, beherbergt Bereitschaftszimmer und Pendlerquartiere. Mittlerweile ist das Hochhaus aber so in die Jahre gekommen, dass eine Generalsanierung sich nicht mehr rechnen würde. Innerhalb der nächsten Jahre wird daher wohl ein Abriss erfolgen. „Aber niemand muss sich sorgen, dass er ad hoc seine Wohnung verliert. Die Stiftung ist sich ihrer Verantwortung gegenüber den Mietern, insbesondere gegenüber den Bewohnern aus dem Bereich Leben mit Behinderung, bewusst. Wir werden frühzeitig eine Bedarfsanalyse vornehmen und über einen Rückbau informieren“, so Finanzvorstand Dr. Frank Rippel.

Erst dachte ich noch, ich hätte einen Tippfehler: Mein Texterfassungsprogramm hatte das Wort rot und gezackt unterstrichen. Ich habe es vergrößert, das Wort, und bin es Buchstabe für Buchstabe durchgegangen. F r a u e n v e r s t e h e r.

Nö, alles richtig. Nur dieses Wort ist meinem Schreibprogramm schlichtweg fremd. Diese Erkenntnis hat zu einiger Belustigung in unserer Redaktion geführt. So etwas wie den Frauenversteher gäbe es halt gar nicht, haha. Und: an welchem Text ich gerade arbeiten würde, ob ich Fake-News verbreiten wollte und so weiter. Es wurden eben alle Klischees durch den Kakao gezogen, die sich rund um das Wort Frauenversteher so ergeben. Der Gelsenkirchner Schriftsteller Heinz Stein hat das Phänomen „Frauen verstehen“ gut zusammengefast: Jeder Mann ist ein Frauenversteher – denn wir verstehen die Frauen – wenn auch fast immer falsch. 

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellung im PuK: PuppentheaterKultur weltweit – Kulturerbe der UNESCO. Immer dienstags und freitags | 7 bis 13 Uhr: Bad Kreuznacher Wochenmarkt auf dem Kornmarkt. Immer freitags | 16 bis 17.30 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050. Immer samstags | 10 bis 13 Uhr: Eiermarktfrühstück (bis September). Fr. + Sa. + So. | 14.30 bis 15.30 Uhr: Stadtrundfahrt mit dem „Blauen Klaus“. ab Haltestelle Parkhotel Kurhaus. Fahrpreis: Erwachsene 7 Euro, Kinder 3,50 Euro. Fr. 26. bis So. 28. Juli: Wein im Park – im Kurpark von Bad Münster am Stein. Fr. 27. Juli, 17 bis 20 Uhr: Live-Musik mit Stan Petrov auf der Terrasse des Parkhotels Kurhaus. Der Eintritt ist frei. Sa. 27. und So. 28. Juli | 14.00 bis 18.00 Uhr: Ausstellung heimischer Amphibien in der „Naturstation Lebendige Nahe“, Salinenhof 4 in BME. Eintritt: Erwachsene 1,50 Euro, Kinder 1 Euro. Sa. 27. und So. 28. Juli | 14 bis 17 Uhr: Sonderausstellung „Wasser und Stein“ im Steinskulpturenmuseum Fondation Kubach-Wilmsen, Heilquelle 1, Bad Münster am Stein. Sa. 27. Juli | 15 bis 18 Uhr: Ausstellung „Pflanzen-Transformation und Rhythmen“ von Lisa Hürlimann im Künstlerbahnhof Ebernburg, Berliner Straße 77, BME. Sa. 28. Juli | 15 bis 18 Uhr: Finissage dieser Ausstellung. So. 28. Juli | 11.15 bis 12.15 Uhr: Matiné des PuK-Fördervereins. Zu Gast ist Schauspieler Günter Weißkopf mit seinem kleinen BauchladenTheater. Veranstaltungsort: Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5. So. 28. Juli | 16.30 bis 18.00 Uhr: Tai-Chi mit dem Langstock unter der Leitung von Rafaela Stein; Stock kann geliehen werden, bitte telefonisch anmelden unter: 0163.4615878; Kursgebühr: 30€. Treffpunkt am Bootshaus (Hajos Fähre), BME Mo. 28. Juli | 21 bis 22.30 Uhr: Nachtwächterführung durch das nächtliche Ebernburg mit Historischem und Histörchen. Beitrag: 5€, ermäßigt: 4€. Treffpunkt: Kurpfälzer Amtshof, Burgstr. 13, OT Ebernburg. Mit Chnutz vom Hopfen, Tel. 0179-7594473 Di. 30. Juli | 10 bis 11 Uhr: Qi Gong-Kurs im Mineral-Thermal-Freibad BME, jeweils 4 x 60 Minuten 56 € (Kursgebühr incl. 4 x Tageseintritt ins Freibad). Anmeldung: 0163.461 58 78 oder rs@zhongdaomainz.de

Eine Landmarke, die in die Jahre gekommen ist: Das Personalwohnheim der Stiftung „kreuznacher diakonie“ muss irgendwann abgerissen werden. Foto: B. Schier

Mi. 31. Juli | 17 bis 17.30 Uhr: Orgelkonzert mit Oliver Voigt mit Musik von Camille Saint-Saëns, Jehan Alain, D. Buxtehude u.a. Veranstaltungsort: Pauluskirche, Kurhausstraße 4, Spende erbeten.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 25. Juli 2019

Von Swing bis Filmmusik

Opern- und Operettenkonzert

Freie Konzerte im Rahmen der Englischen Schulmusikwochen

Die Kammerphilharmonie Europa zu Gast in Jakob-Kiefer-Halle

Bad Kreuznach. Die Kammerphilharmonie Europa ist am Samstag, 31. August, 20 Uhr, mit einem Opern- und Operettenkonzert zu Gast. In der Jakob-Kiefer-Halle werden klassische und romantische Singspielopern wie zum Beispiel der Freischütz, Martha, die Zauberflöte und die verkaufte Braut aufgeführt. Neben der Kammerphilharmonie Europa unter der Leitung von Stefan Wasser sind

BME. Im Rahmen des achten Konzerts der Englischen Schulmusikwochen ist am 25. Juli die Ashford School Jazz Band aus dem Südosten Englands zu Gast. 25 Schülerinnen und Schüler werden von 19 Uhr bis 20.30 Uhr für ihr Publikum Jazz, Funk und Swing zum Besten geben. Neben dem Konzertorchester werden auch einige Solostücke und ein Jazzquintett zu hören sein. Ausnahmsweise werden die beiden letzten Konzerte der Reihe (Englische Schulmusikwochen) dieses Jahr von Erwachsenengruppen gegeben. Am Montag, 29. Juli, machen um 15.30 Uhr zwei Gruppen aus der Nähe von Northampton Halt im Kurpark. Der Chor „Music Makers of Milton Keynes” (Foto unten) und die Blaskapelle „Brackley Wind Ensemble” (Foto oben) haben dafür ein breites Repertoire im Ge-

päck, das von den Beatles über Bach bis zu Filmmusik reicht. Das Abschlusskonzert folgt am Donnerstag, 1. August, mit der Easingwold Town Band aus der Nähe von York. Das 30-köpfige Blasorchester wird um 17 Uhr ein 90-minütiges Konzert geben. Zum bunt gemischten Programm gehören traditionelle Märsche, klassische Stücke aber auch Interpretationen moderner Lieder und Filmmusik. Alle drei Konzerte finden in der Konzertmuschel des Bad Münsterer Kurparks statt und der Eintritt ist frei. Weitere Infos: Tourist-Info, Berliner Str. 60, 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg, Tel. 06708 641780, info@bad-muenster-am-stein.de, www.bad-muenster-am-stein.de  Fotos: Veranstalter

Sarah Cossaboon (Sopran) und Marlon da Silva Maia (Bariton) zu hören. Karten für das Konzert der Konzertgesellschaft sind für 18 Euro, ermäßigt 12 Euro online bei www.ticket-regional.de, bei der Tourismus-Info Bad Kreuznach, Kurhausstraße 22, Tel. 0671-8360050, bei der Tourismus-Info Bad Münster am Stein, Berliner Straße 60, Tel. 0671-641780, und an der Abendkasse zu erwerben.  Foto: Kammerphilharmonie Europa

Alltagsleben im römischen vicus Führung mit Meduna durch die Römerhalle

Für alle ab 5 Jahren Ferienprogramm in Schlossparkmuseum und Römerhalle Bad Kreuznach. In den letzten beiden Ferienwochen bieten die Museen Schlosspark und Römerhalle im KulturViertel ein buntes, offenes Programm an. Das Angebot ist für alle ab 5 Jahren und besteht aus einem sportlichen GladiatorenTraining, Workshops zu den FußbodenMosaiken oder den Cauer-Skulpturen sowie Kostümführungen durch Park und Museen. • Interaktives Programm „Antike erleben!“ am Mittwoch, 31. Juli, 10 bis 11.30 Uhr: Gladiatorentraining, Museum Römerhalle • Workshop „Mosaike kennenlernen – Basteln angesagt“ am Samstag, 3. August, 11 bis 12.30 Uhr, Museum Römerhalle • Kostümführung am Samstag, 3. August,

14 bis 15 Uhr: „Die römische Schankwirtin Meduna erzählt“, Museum Römerhalle • Kostümführung am Samstag, 3. August, 15.30 bis 17 Uhr: „Mit Prinzessin Amalie in Park und Schloß“, Museum Schlosspark • Workshop „Skulpturen kennenlernen“ am Sonntag, 4. August, 14 bis 15.30 Uhr, Museum Schlosspark • Interaktives Programm „Antike erleben!“ am Mittwoch, 7. August, 10 bis 11.30 Uhr: Gladiatorentraining, Museum Römerhalle Die Teilnahme an den Veranstaltungen kostet für Kinder 5 Euro, für Erwachsene 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Um Anmeldung unter Tel. 0671-920-777 oder an kasse@museen-bad-kreuznach.de wird gebeten bis 29. Juli.

Bad Kreuznach. Am Sonntag, 28. Juli, 15 Uhr, schlüpft Stadtführerin Petra Kiefer wieder in die Rolle der „Meduna“, der Frau des Schankwirtes Lucanus, und präsentiert das Alltagsleben der alten Römer. In der Zeit von 58 bis 51 v. Chr. kamen die ersten Römer mit Gaius Julius Caesar in das freie Germanien. Auch das fruchtbare Land an der unteren Nahe und Rheinhessen wurde unterworfen. Händler, die mit den Soldaten kamen, gründeten in Kreuznach eine römische Siedlung und heirateten keltische Frauen, es entstand innerhalb von kurzer Zeit eine römisch-keltische Mischbevölkerung: Bauern, Handwerker und Gewerbetreibende.

Wie sah Bad Kreuznach als römische Siedlung aus? Welche Götter wurden im Heiligtum verehrt und wo befanden sich die Gräberfelder? Und was hatte es mit den Fluchtäfelchen auf sich? Und natürlich berichtet Meduna über das Alltagsleben, die Gepflogenheiten von Wein- und Trinksitten in der Taberna und was Bacchus mit dem Schankwirt gemeinsam hatte, wer Efeukränze und Götterfigürchen erhielt. Teilnehmergebühr: 7 Euro, ermäßigt für Kurgäste 5 Euro, inklusive Eintritt ins Museum. Treffpunkt: Römerhalle, Hüffelsheimer Straße 11.  Foto: GuT


25. Juli 2019 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 5

Das wird Ihr

Wohlfühl-Sommer Fühlen Sie sich einfach GUT

6 Wochen119 € *

ing

inkl. Train

ness inkl. Well e inkl. Kurs rClub

©Foto: wavebreakmedia / Shutterstock

inkl. Figu

59,–

Dieser heiße Sommer schreit einfach danach, sich gut zu fühlen und etwas für Fitness, Wellness und für die Figur zu tun. Unser Sommer-Angebot bietet Ihnen 6 Wochen lang Training, Sauna, Liegewiese, Kurse und unseren exklusiven FigurClub! Genießen Sie die Sommer-Zeit!

statt

nur

Unverbindlich – Ohne Vertragsbindung!

LOS KOSTEN

www.mcladies.de * Angebot gültig bis 30.09.2019. Ab 18 Jahren. Für alle, die uns noch nicht kennen. Begrenztes Kontingent. Nicht mit bestehender Mitgliedschaft verrechenbar.

Riegelgrube 3a · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 48365500

Alles für die Schule bei bcb - Der Schulrucksack Bosenheimer Str. 282c 55543 Bad Kreuznach Fon 0671 886 42-0 kh@bcb-buerocenter.de Joh.-Phil.-Reis-Str. 10 55469 Simmern Fon 06761 94 30-0 sim@bcb-buerocenter.de www.bcb-buerocenter.de

• Top-Preise + riesiges Sortiment • Schulbuchbestellungen • maßgeschneiderte Buchschoner

P

Kostenlos Parken

Kein Stress zum Schulanfang: Einfach Material- und Bücherliste abgeben oder zusenden, wir stellen alles ohne Aufpreis komplett für Sie zusammen!


Stadt Bad Kreuznach

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 25. Juli 2019

Termine Bad Kreuznach

Bequeme Betten für Babys und Papis

Termine Bad Kreuznach

Christopher Street Day

Ossig-Stiftung fördert Ausstattung von Stationen und Kreißsaal

Auge oder Kamera

In Bad Kreuznach

Ein Vergleich

Am Samstag, 27. Juli, 14 - 19 Uhr, soll unter dem Motto „Bunt und Laut“ ab dem Platz vor dem Bahnhof der Christopher Street Day gefeiert werden. Veranstalter sind die Linksjugend Solid und LGBTQ-Verbände (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender = Lesbisch, Schwul, Bisexuell und Transgender). Die Salinenstraße zwischen Wilhelmstraße und Rheingrafenstraße und die Schlossstraße zwischen Salinenstraße und Kaiser-WilhelmStraße sind wegen der Veranstaltung von 14 bis 15 Uhr voll gesperrt.

Wie unterscheidet sich das in vielen Millionen Jahren Evolution entwickelte Auge von der Sensortechnik und Optik einer Digitalkamera? Dieser Frage geht Rüdiger Brenner am Freitag, 26. Juli, 20 Uhr, im Vortragsraum der Sternwarte nach. Der Eintritt kostet 6 € (Kinder bis 17 Jahre 4 €).

Pastelltechnik

Kurs

Für den guten Zweck

Qigong im Park Am 2. und 4. Samstag im Juli und August, jeweils von 8 bis 9 Uhr ist jeder eingeladen, bei „Qigong im Park“ mitzumachen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Spenden für die Sophia Kallinowsky-Stiftung (www.ophia.foundation) wird gebeten. Die Stunde ist für Anfänger und für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet und wird von Sabine Kerse, ausgebildete QigongLehrerin, angeleitet. Informationen: Sabine Kerse, Tel. 0152-56103411, www.fokusICH.de.

Wanderclub Nahetal

Frühwanderung Am Sonntag, 28. Juli, führt der Wanderclub Nahetal 1919 e.V. eine Frühwanderung mit anschließendem Frühstück durch. Treffpunkt ist um 8 Uhr auf dem Waldheimparkplatz. Wegstrecke ca. 7 km. Anmeldung: Tel. 0671-74863 oder 0151-65165203.

Dr. Karlheinz Ossig (3.v.l.) und Cordula Niemann-Valerius (2.v.r.) mit Pflegekräften und dem Ärztlichen Direktor des Diakonie-Krankenhauses, Dr. Christoph von Buch (2.v.l), sowie der Stellvertretenden Pflegedirektorin, Jutta Magmer-Melaas (r.).  Foto: Stiftung kreuznacher diakonie Bad Kreuznach (red). Milchpumpen in Sonnengelb für die Geburtenstation, rückenfreundlich zu bedienende Krabbelbettchen in Rot und Grün für die Kinderabteilung und blaue Beistellbetten wie im Hotel üblich für werdende Väter, die im Kreißsaal der Ruhe bedürfen: All diese Anschaffungen – jeweils im Doppelpack – machte die Bad Kreuznacher Ossig-Stiftung für das Diakonie-Krankenhaus möglich. „Wir wollen nicht

nur die Anschaffung moderner Medizintechnik in der Kinder- und Jugendmedizin unterstützen. Uns liegt auch an einer guten praktischen Ausstattung für die Pflege auf der Wochen- und Säuglingsstation“, so Dr. Karlheinz Ossig zum Engagement seiner Stiftung, die dafür insgesamt mehr als 10.000 Euro an Spendengeldern in die Hand nahm. Begeistert sind die Pflegekräfte besonders von den Krabbelbett-

Wildlebenden Tieren helfen Hans Gerhard Merkelbach spendet 1.000 Euro ans Tierheim sommerlichen Temperaturen darauf hingewiesen, dass viele wildlebende Tiere darunter leiden, nicht genug Nahrung und Wasser zu finden. Beispielsweise springen Jungvögel viel zu früh aus dem Nest, weil sie darin zu verdursten drohen.

Ferien-Füchse

Ferienfreizeit Die Caritas veranstaltet mit „Ferien-Füchse“ eine fünftägige Ferienfreizeit von Montag, 29. Juli, bis Freitag, 2. August. Es handelt sich um eine Ganztagsbetreuung für Jungs und Mädchen ab 7 Jahren. Start ist immer um 8 Uhr in der Bahnstraße 26. Bis 16 Uhr stehen Spiele drinnen und auf Spielplätzen, kleine Ausflüge und kreative Aktionen auf dem Programm. Infos unter Tel. 0671-83828-40, E-Mail FBS@caritas-rhn.de, www. caritas-rhn.de/kursangebote.

Trauer-Brücke

Treffen Die Selbsthilfegruppe „Trauer-Brücke“ trifft sich am 30. Juli, 17 Uhr, in den Räumen des deutschen Roten Kreuzes, Haydnstraße 15. Anmeldung bei Gerlinde Graf, Tel. 01702011806, oder Lilo Mayer, Tel. 0160-7437819.

chen. Darin schlafen Säuglinge bis zum achten Monat und die Handhabung ist viel bequemer als bei älteren Modellen. Die Eltern und die Pflegekräfte können das Kind darin leichter versorgen und rückenschonend rein- und rausheben. „Es sind die praktischen Dinge, die das Leben leichter machen“, findet Cordula NiemannValerius von der Ossig-Stiftung. „Das gilt für den Alltag und erst recht im Krankenhaus.“

Bad Kreuznach (red). Der Fitness-Unternehmer Hans Gerhard Merkelbach (r.) überreichte einen Scheck über 1.000 Euro an

Dr. Frank Höhner, den Vorsitzenden des Tierschutzvereines Bad Kreuznach. Das Bad Kreuznacher Tierheim hatte wegen der hoch-

Wer den Tieren helfen möchte, kann flache Schalen im Garten oder auf Balkone stellen und regelmäßig mit frischem Wasser füllen. Merkelbach, der sich auch als Mitglied des NABU vielseitig für Natur und Umweltschutz engagiert, hofft, dass seine Spende viele Nachahmer finden wird, die die Arbeit der Tierschützer finanziell unterstützen werden.  Foto: Tierheim

Kurzmeldung Ringstraße kurz frei

Zweiter Bauabschnitt am 5. August Bad Kreuznach (red). Der erste Bauabschnitt der Fahrbahnsanierung Ringstraße wird bis 25. Juli abgeschlossen. Die Durchfahrt ist dann vom 26. Juli

bis einschließlich 4. August 2019 frei. Danach wird weitergebaut und die Straße ist wieder bis 16. August gesperrt.

Am Sonntag, 28. Juli, 15.30 bis 18 Uhr, und Montag, 29. Juli, 9.30 bis 12 Uhr, findet im GBG-Mietertreff, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6a, ein neuer Kurs zum Thema Pastellmalen statt. Miriam Rieger, Dipl.-Kunsttherapeutin und freischaffende Künstlerin, begleitet interessierte Erwachsene und Senioren auf ihren Erkundungen in die Pastelltechnik. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Freude am Malen steht im Vordergrund. Teilnahmegebühr: 40 €. Kursmaterial wird gestellt. Infos und Anmeldung: pastellzauber@web.de oder bei Frau Rieger, Tel. 0157-70299279.

Künstlerin vor Ort

Im Brauwerk Die Bad Kreuznacher Künstlerin Angela Schiffer hat derzeit einige Kunstwerke mit Acryl-Malereien im Brauwerk ausgestellt. Aufgrund der vielen positiven Resonanzen wird die Künstlerin am kommenden Samstag, 27. Juli, von 15 bis 17 Uhr persönlich vor Ort im Brauwerk sein, um alle Fragen rund um ihre Person und die Malereien zu beantworten.

Mit Hans-Jörg Fiehl

Gospelworkshop Am Samstag, 31. August, und Sonntag, 1. September, findet auf dem Diakonie-Gelände ein Gospelworkshop mit Hans-Jörg Fiehl statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen verschiedene Stücke nach der „Call-and-Response-Technik“ (Vor- und Nachsingen). Am Sonntag werden die Lieder in einem Gospel-Gottesdienst in der Diakonie Kirche präsentiert. Die Kosten inklusive Verpflegung belaufen sich auf 25 Euro. Anmeldung: Andrea Bäder-Mellmann, 0671-605-3730, andrea. baeder-mellmann@kreuznacherdiakonie.de. Anmeldeschluss ist der 12. August.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de info@kreuznacher-rundschau.de


25. Juli 2019 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 7

Wir über uns Die Chemische Fabrik Dr.Stöcker blickt auf eine lange Tradition im Waschgeschäft zurück. Am 20.07.1959 wurde unser Unternehmen von Dr. Heinz Stöcker gegründet. Die Anmeldung der Firma lautete Dr. Heinz Stöcker (Techefa-Erzeugnisse) in Düsseldorf. Gegenstand des Gewerbes war die Herstellung von Reinigungs- und Putzmitteln. Die Idee der Firmengründung kam Dr. Heinz Stöcker durch die immer schmutzigen Verkehrsleitposten im Straßenverkehr. Fest in der Region Bad Kreuznach verwurzelt sind wir auch heute bundesweit ein führender Anbieter hochwertiger Reinigungs-und Pflegeprodukte im Bereich professioneller Auto- und Zweiradpflege, Industrie und Werkstatt, sowohl im Eigendekor als auch im „Private Label“ der jeweiligen Auftraggeber.

Duisburg

Zur Geschichte in Zahlen 1977 wurde die Firma Dr. Stöcker von der Rütgerswerke AG gekauft. Die Geschäftsführung übernahm die Caramba Chemie GmbH. Diese wiederum wurde an die Chemische Fabrik Pluto GmbH in Herne verkauft. 2001 wurde die Caramba Chemie GmbH und die Chemische Fabrik Dr. Stöcker GmbH von ARAL an die eigentümergeführte WIGO Werk Kreuznach Chemische Fabrik GmbH, einem langjährigen Lieferanten der Aral, verkauft. Wigo ist ein 1949 gegründetes, Bad Kreuznacher Unternehmen der Familie Gozdowski, das seine Anfänge „im kalten Loch“ – mitten im Herzen der Stadt hatte und im Rahmen der Expansion „vor die Tore der Stadt“ in den Sandweg gezogen ist. Mitte 2002 werden sämtliche Anteile an Dr. Stöcker mit dem Ausscheiden von Manfred Gozdowski in den Familienbesitz Bernd Gozdowski überführt.

Dr. Heinz Stöcker

Heutiger Standort

Chemische Fabrik Dr. Stöcker GmbH & Co. KG Gewerbestraße 19-25 55546 Pfaffen-Schwabenheim www.dr-stoecker.de

2006 wird Dr. Stöcker aus der Wigo-/Caramba-Gruppe ausgegliedert. Dr. Stöcker und Interchem werden zu 100% in den Besitz der Familie Gozdowski integriert. Am 1. Mai 2008 wurde der Umzug in die neuerworbene Immobilie „Werk PfaffenSchwabenheim“ vollzogen. Seit diesem Zeitpunkt stellt das neue Werk den zentralen Standort dar, an dem sich seit Juli 2008 auch die Logistik befindet. Im Frühjahr 2009 erfolgt die Umfirmierung auf „Chemische Fabrik Dr. Stöcker GmbH & Co.KG“. Deutliche Investitionen in den neuen Standort und die Einstellung weiterer qualifizierter Mitarbeiter dokumentieren die klare Absicht, das Kerngeschäft mit Herzblut zu betreiben, um so eine führende Position im Markt weiter zu stärken. links Christian Möller, Benjamin Gozdowski

Seit 2013 wurde Christian Möller zum weiteren Geschäftsführer der Gesellschaft ernannt. Im November 2017 tritt auch der jüngere Sohn von Bernd Gozdowski, Dr. Oliver Gozdowski in das Unternehmen ein. Die Chemische Fabrik Dr. Stöcker ist somit ein 100% familiengeführtes Tradition unternehmen mit innovativem Forschergeist. Im Unternehmen selbst stehen die Mitarbeiter klar im Focus der Geschäftsleitung. Der Mensch - sein Gedankengut, seine Flexibilität und Kreativität - ist einer der Haupterfolgsfaktoren des mittelständischen Unternehmens. Auch in Zukunft will das eigentümergeführte Unternehmen auf ein starkes Team, Nachhaltigkeit und Innovation setzen und mit Herzblut dabei sein.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg wünscht Ihre Kreuznacher Rundschau www.kreuznacher-rundschau.de Tel. 0671 - 7960760

TRIERWEILER Exclusiv Reisen ... immer eine gute Fahrt! REGIONAL = in Ihrer Heimat, das sind wir!

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

29.7.19 „Mosel-Tour“ inkl. Schifffahrt: Beilstein-Cochem 20.08.19 Bundesgartenschau Heilbronn (Eintritt extra) 5 Tage 31.8.-4.9.19 Saalbach-Hinterglemm/Salzburger Land, 3*Plus Hotel, Ü/HP 06.-08.09.19 Meyer Werft & Insel Borkum „Gigantisch-Wunderschön“ 4* Hotel, Ü/HP, Besichtigung Meyer Werft, Stadtführung Emden, Inselausflug/Führung Borkum 6.-09.09.19 Elsass: Straßburg, Colmar & Vogesen, Ü/HP, Führungen 12.-17.9.19 Sonnenverwöhnte Steiermark mit Graz 4*Hotel, Ü/HP, inkl. Führungen/Besichtigungen/Verkostungen, steirischer Musikabend

19 og 20 Katal order n! f n jetzt a

€ 29,– € 21,– 425,– 309,– € 365,– € 550,–

Buchung und Beratung:  0671/26864 trierweiler-reisen@t-online.de Reiseunternehmen TRIERWEILER · 55593 Rüdesheim / Nahe · www.trierweiler-reisen.de




8 | Kreuznacher Rundschau

Michael

KW 30 | 25. Juli 2019

OLFFS

Malermeisterbetrieb

Nahestraße 30 · 55593 Rüdesheim Telefon 0671 / 3 35 55 · Telefax 0671 / 9 20 80 06 www.malerbetrieb-wolffs.de

Straußwirtschaften & Gutsausschänke

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim Gutsausschank zum Weinfässchen Do. + Fr. ab 17 Uhr Weingut Murach 27.7.-4.8. geschl Horrweiler Straße 6, Tel. 06727-1255 Bad Kreuznach „Weingarten-Pfingstwiese“ Fr. 2.08. ab 17 Uhr Pfingstwiese 11 Rieslinggeschnetzeltes auf Spätzle, Reserv. 0171-5301473 Bad Münster Gutsausschank Eva-Maria Gattung Fr.-Di. + Fe. ab 17 h a. St.-Ebernburg Franz-von-Sickingen-Str. 16, Tel. 06708-2223 Schweizer Wurstsalat mit Rösti Bad Münster Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. - Sa. ab 17 Uhr a. St.-Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstraße 3, Tel. 06708-2205 Abwechslungsreiche Speisen auf unserer Sonderkarte Bad Münster Straußwirtschaft Jungs Weingarten Mo.-Fr. ab 17 Uhr a. St.-Ebernburg Im Weingut Jung, Burgstr. 15, Tel. 06708-660440, Di. hausgem. Spießbraten vom Holzgrill – Bitte vorbestellen Gensingen Weinhaus Hess Di -Sa. 16-23 Uhr Binger Straße 13, Tel. 06727-437 So. 12 - 23 Uhr Jeden Dienstag: Frisches Rindertartar und Schweinemett Guldental Freitagsstraußi in der „St. Martinsklause“ Letzter Freitag Am Mühlrech, Tel.: 06707-385 ab 18 Uhr Gyros mit Knobisauce, Big Burger und Pommes Letzter Leckere Sommergerichte, Cocktails, Bowle Hackenheim Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, Bosenheimer Straße 3 Tel. 0671-61276, Jeden 1. So. i. Monat ab 16 Uhr geöffnet Sommerbewirtung im mediterranen Innenhof Hackenheim Weintreff Grünewald-Schima Mi.-Sa. ab 17 Uhr Ringstraße 13, Tel.: 0671-7967731 So. ab 16 Uhr Entspannen Sie in unserem schönen Innenhof Horrweiler Weinstube „Zum Rebenhof“ Fr. + Sa. ab 18 Uhr Weingut Gaul-Hechler So. ab 16 Uhr Gensinger Straße 36, Tel.: 06727-346 Zusatzgericht: Weißer Burg. Spätl. tr., Variationen v. Fisch Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 h Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. 12-1430 & ab 18 h Sommerkarte, Pfifferlinggerichte Planig Gutsausschank Fisch-Deibert Fr. + Sa. ab 18 Uhr Heinrich-Kreuz-Straße 12, Tel. 0671-66160 So. ab 17 Uhr 2. - 6.8. Kerb Schloß- Winzerhof Härter Fr. + Sa. ab 18 Uhrböckelheim Härters Felsenstübchen So. ab 17 Uhr OT Tal Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240 Sprendlingen Weingut und Gutsschänke Lutz Mohr Fr.+Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel. 06701-3822 So. ab 16 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel. 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten Waldalgesheim Weingut & Gutsausschank Schnell Fr./Sa./Mo. ab 18 h Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Strammer Lachs und Portion Lachs, Fleischkäse m. Spiegelei Wallhausen Weinhaus Barth Do. + Fr. ab 18 h Hauptstraße 52, Tel. 06706-554 o. -212 So. 28.7. geschl. Reserv. unter 0175-64 35 203 Winzenheim Weinstube Meinhard Mi.-Fr. ab 19 Uhr Kirchstraße 13, Tel. 0671-4 30 30 Sa. u. So. ab 18 Uhr

Wie wäre es mit Bäumen zum Beton? Macht Busfahren nicht attraktiver: Haltestellen ohne Wetterschutz

Bad Kreuznach (bs). Heiß, heißer, Bushaltestelle. Wer derzeit mit dem Bus unterwegs ist, muss an manchen Orten brutzeln. So wie hier an der Haltestelle im Schwabenheimer Weg. Kein Schatten weit und breit, nur Beton und Asphalt. Die Stadt Bad Kreuznach wird den Standort überprüfen, hat aber schon mit den bestehenden Bushaltestellen viel um die Ohren. Vandalismus schmälert den Etat. Vielleicht kann aber in diesem Fall ja einer der ansässigen Betriebe unkompliziert helfen. Ein Schattenspender wäre schön. Am Ende vielleicht sogar ein richtiger Baum?  Foto: B. Schier

Termine Bad Kreuznach Nach Rumänien

Bildungsreise Wer Land und Leute in Rumänien kennenlernen möchte, kann von Freitag, 6. bis 13. September, mit der Ländlichen Erwachsenenbildung Bad Kreuznach (leb) auf eine geführte Reisen gehen. Info und Anmeldung: Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz e.V., Burgenlandstraße 7, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-79612266, www.leb-rlp.de, info@leb-rlp.de.

In türkischer Sprache

IST IHRE WEBSEITE NOCH ZEITGEMÄSS? BE SO ND ER S GÜ NS TIG FÜR UNS ERE ANZ EIGE NKU NDE N + wir erstellen Ihnen eine zeitgemäße Webseite + wir strukturieren Ihre Webinhalte + wir bringen Ihre Webseite für Google in Schwung Fragen Sie uns! 0671-796076-13 Herr Joachim Kübler

Kreuznacher Rundschau

Projekt Menschenrechte Im Rahmen eines neuen Mikroprojektes bekommen 16- bis 27-jährige junge Menschen aus der Umgebung die Möglichkeit, sich in die Themenfelder „Menschenrechte“ und „Diskriminierung erkennen und überwinden“ einzuarbeiten. Das Projekt richtet sich an türkischstämmige Jugendliche und wird in türkischer Sprache stattfinden. Einmal wöchentlich samstags werden sich die Jugendlichen mit dem Referenten zum Wissensaustausch und interaktiven Zusammenarbeiten in der AJK, Planiger Straße 26, treffen. Anmeldung: Ilgin Seren Evisen, seren.evisen@ ajk-kulturzentum.de.


25. Juli 2019 | KW 30

UNTERNEHMENS PORTRAIT Über uns Wer wünscht sich das nicht, auch im Alter in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu können? Matthias Frech und sein Team von 35 Mitarbeitenden ermöglichen genau das in Bad Kreuznach, Bingen und Umgebung. Im August 2018 eröffnete Frech seinen Home Instead-Betreuungsdienst – einer von über 100 Betrieben in Deutschland. Jeder Home Instead Betrieb ist unabhängig und selbstständig. © 2019 Home Instead GmbH & Co. KG

Betreuungskräfte werden immer gesucht. Eine Vorbildung ist nicht notwendig. Bewerber sollten nur Spaß haben, mit anderen Menschen umzugehen. Vor dem ersten Einsatz werden Bewerber von P�legefachkräften geschult.

Kreuznacher Rundschau | 9

Home Instead Seniorenbetreuung MF Betreuungsdienste Bad Kreuznach GmbH Schwabenheimer Weg 56 55543 Bad Kreuznach Tel.: (0671) 796 39 830 bad-kreuznach@homeinstead.de www.homeinstead.de/297

Daheim statt Heim

Was Home Instead von klassischen Pflegediensten unterscheidet, ist die Zeit, die sich die Mitarbeitenden für ihre Kundinnen und Kunden nehmen. „Wir sind immer da, wenn sie uns brauchen“, beschreibt Frech die Unternehmensphilosophie. Ob wenige Einsätze pro Woche, Wochenend- oder Über-Nacht-Betreuung – alles ist möglich. „Unsere Mitarbeitenden reagieren flexibel auf die benötigte Unterstützung. Wir helfen zum Beispiel beim Einkauf, Arzt- oder Friseurbesuch und im Haushalt. Der Spaziergang, ein Ausflug, die körperliche Grundpflege sowie die Demenz- und Familienbetreuung gehören bei uns dazu. Der Kunde entscheidet, wie und wann er uns braucht“, erklärt er das Angebot. Bei der medizinischen Versorgung arbeitet Home Instead mit ambulanten Pflegediensten zusammen. Die Betreuungsleistungen können mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Im ersten Beratungsgespräch erklärt Matthias Frech gerne die unterschiedlichen Möglichkeiten der Betreuung und auch die Finanzierung über die Pflegekasse.

Leistungen • Senioren- und Familienbetreuung • Unterstützung zu Hause, angefangen bei zwei Stunden bis hin zur 24-Stunden-Betreuung • Begleitung außer Haus • Hilfe im Haushalt • Grundpflege • Demenzbetreuung • Unterstützung pflegender Angehöriger • Antragstellung • Beratung über die Leistungen der Pflegekasse • Zusammenarbeit mit ambulanten Pflegediensten • Schulung von Betreuungskräften

Familienanzeigen

Es ist gut, dass wir nicht wissen, wann die letzte Stunde schlägt, wir die Welt verlassen müssen, die so viele Menschen trägt. Gott alleine kennt das Ende, die genaue Todeszeit und in seine Vaterhände legen Freude wir und Leid.

Unsere Mutter

Ingetraud Keil geb. Helm in Lyck / Ostpreußen geboren am 19. Februar 1919 ist am 19.Juli 2019 friedlich für immer eingeschlafen In Dankbarkeit nehmen wir Abschied Deine Kinder Hartmut & Ulrike Keil, Siegrun Schneider, Dagmar Gurra und Heidelind Luschberger, sowie Deine 7 Enkelkinder und 14 Urenkel Der Gottesdienst mit anschließender Beisetzung findet am Mittwoch, den 31. Juli 2019 um 11.00 Uhr in der evangelischen Wehrkirche Ebernburg statt.

Jeder Home Instead Betrieb ist unabhängig und selbstständig. © 2019 Home Instead GmbH & Co. KG


Stadt Bad Kreuznach

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 25. Juli 2019

Termine Bad Kreuznach

Mobile Mode im Haus St. Josef

Termine Stadtteil BME

Segway-Tour

Alltagsentscheidungen helfen, selbstständig bleiben zu können

Kurpark BME

Auf übersichtlichen Ständern sind die Artikel im Medienraum im Erdgeschoss aufgehängt. Gemeinsam mit anderen Bewohnern, Familienangehörigen oder Betreuern wird lebhaft diskutiert und ausgewählt. Eine gute Entscheidungshilfe ist dabei die Modenschau und die „Models“ sind allesamt aus dem Haus.

Rotenfels Am Sonntag, 28. Juli, startet um 10 Uhr am Haus des Gastes eine Segway-Tour rund um den Rotenfels an. Die Tour kostet 69 € und dauert etwa zweieinhalb Stunden. Anmeldung: Tourist-Information im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671- 8360050.

Im Marienwörth

Infos für Eltern Am Dienstag, 6. August, findet um 18 Uhr im Krankenhaus St. Marienwörth ein Infoabend für werdende Eltern statt. Nach einem kurzen Vortrag durch das Kinderkrankenschwestern- und Hebammenteam können Interessierte die Entbindungsräume kennenlernen. Infos beim Hebammenteam unter Tel. 0671-3721283. Ab 17.30 Uhr informiert die BARMER über die Themen Mutterschafts- und Elterngeld.

In der Diakonie

Infos für Eltern Jeden Mittwoch um 18 Uhr lädt die Elternschule des Diakonie-Krankenhauses werdende Eltern zu Infoabenden in die Personalcafeteria des Krankenhauses ein. Die Vorträge sind kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Senioremmodels mit Spaß und Humor im Haus St. Josef sind (von links) Adelheid Fuchs, Herbert Heidrich und Gisela Kaufmann.  Foto: Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz Bad Kreuznach (red). Zwei bis drei Mal im Jahr kommt das „Modemobil“ von Bärbel Anacker in die Altenhilfeeinrichtung der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in

Bad Kreuznach. Vom Nachthemd bis zu den „Sonntagsschuhen“ ist alles dabei, was die Bewohnerinnen und Bewohner von St. Josef an Kleidung benötigen.

Besonders schick gemacht haben sich Adelheid Fuchs, Gisela Kaufmann und Herbert Heidrich am vergangenen Freitag und präsentierten humorvoll und gekonnt die neueste Mode. Einrichtungsleiter Michael Hartmann freut sich über das große Interesse und die gute Stimmung: „Wichtig für unsere Bewohnerinnen und Bewohner ist es, so lange wie möglich selbstständig bleiben zu können. Alltagsentscheidungen wie Bekleidung auswählen gehören auf jeden Fall dazu. Für diejenigen, die nicht mehr so mobil sind und in die nahegelegene Innenstadt gehen können, ist das Modemobil eine gute Sache und wird gerne genutzt.“

Geschichten von damals Mehr als 80 Ruheständler feierten 150-jähriges Jubiläum der Volksbank

Wein im Park BME. Das Weinfestival „Wein im Park“ im Kurpark in Bad Münster am Stein findet von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. Juli, statt. Die Wein- und Speisestände öffnen am Freitag und Samstag um 17 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr. Die Stände schließen Freitag und Samstag um 24 Uhr und am Sonntag um 18 Uhr. Die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Wolfgang Heinrich und einer Nahewein-Majestät wird gegen 19.30 Uhr erfolgen. Zehn Weingüter der Naheregion laden dazu ein, ihre besten Erzeugnisse kennenzulernen.

Wein im Park II

Landfrauen BME. Die Ebernburger Landfrauen sind am Sonntag, 28. Juli, mit einem Stand am Brunnen beim Fest Wein im Park im Kurpark von Bad Münster am Stein vertreten und bieten selbstgebackene(n) Kuchen und Torten an beim Fest. Für die Landfrauen gilt es, zwei Kuchen oder Torten zu backen und sich mit einen Dienst am Stand oder beim Auf- und Abbau – auch die „Landmänner“ – zu beteiligen. Kontakt: Gertrud Winter.

SHG Schlafapnoe

Wald und mehr

Treffen

Ferienprogramm

Das nächste Gruppentreffen der Selbsthilfegruppe (SHG) Schlafapnoe findet am Donnerstag, 1. August, 18 bis 19.30 Uhr, in der Personalcafeteria im Krankenhaus St. Marienwörth, Mühlenstraße 39, statt. Der Besuch ist kostenlos. Infos unter Tel. 06131-210774, info@ kiss-mainz.de, oder im Büro Bad Kreuznach, Tel. 0671-9200416, kiss-badkreuznach@die-muehle. net.

BME. Der VfL bietet in der letzten Ferienwoche ein Ferienprogramm an. Montag, 5. August, 15 Uhr: Stadtrallye, Anmeldung bei Steffi Timm, info@vfl-bme.de Dienstag, 6. August, 13.30 Uhr: Besuch „Lebendige Naturstation“, im Anschluss „Basteln mit Waldmaterialien“, Anmeldung bei Marie und Christel Freitag, Tel. 06708-641365, christel.freitag@ web.de Mittwoch, 7. August, 10 Uhr: „Waldbaden“, im Anschluss Stockbrot am Lagerfeuer, Anmeldung bei Bärbel Greuvers, Tel. 06708-617415, greuvers@web. de Donnerstag, 8. August, 10 Uhr: „Beweg dich Hirn“, Anmeldung bei Bärbel Greuvers, Tel. 06708617415, greuvers@web.de Freitag, 9. August, 15 Uhr: Sommerfest im „Zauberwald“, Anmeldung bei Steffi Timm, info@vflbme.de. Infos: www.vfl-bme.de oder facebook VfL Bad Münster. Für Mitglieder kostenlos. Nichtmitglieder zahlen 3 € pro Tag.

Palliative Care

Kurs Von September bis Mai wird ein Palliative Care-Kurs im Schulungsgebäude des Marienwörth, Mühlenstraße 83, angeboten. Er ist berufsbegleitend und umfasst 220 Stunden. Palliative Care ist ein Betreuungskonzept für Menschen, die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung mit einer begrenzten Lebenserwartung befinden. Anmeldungen bei Kursleiterin Ute Seibert, Tel. 0681-3886-605, 015159478129, E-Mail seibertute@yahoo.de, oder beim Palliativstützpunkt Rheinhessen-Nahe, Tel. 0671-372-1430, E-Mail info-sapv@ marienwoerth.de.

Interessiert verfolgten die mehr als 80 Ruheständler die Ausführungen des Vorstandsvorsitzenden Horst Weyand. Foto: Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück Bad Kreuznach (red). Die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Jubiläum. Zur Geschichte Am 14. Februar 1869 wurde die Kreuznacher Volksbank von 82 Genossen unter der Leitung des Weingutsbesitzers Jean Winckler und des Arztes Dr. Heinrich Prieger gegründet. Die Gründung der Bopparder Volksbank wird nur kurze Zeit später, am 7. November 1869, unter dem Namen Bopparder Credit-Verein eG durch 49 Handwerker und andere Selbst-

ständige im späteren Café Rheingold besiegelt. Für Vorstandsvorsitzenden Horst Weyand ist das der unumstößliche Beweis dafür, dass der genossenschaftliche Gedanke auch nach so langer Zeit nichts von seiner Bedeutung verloren hat: „Vor 160 Jahren von Hermann Schulze-Delitzsch und Friedrich Wilhelm Raiffeisen ins Leben gerufen, bietet die genossenschaftliche Idee noch immer eine wichtige fundierte Basis für unsere Arbeit als regionale Genossenschaftsbank.“ Zum Jubiläum wurden auch 80 Ruheständler geladen. Obwohl

sich die ehemaligen Volksbanker lange nicht gesehen hatten, lag bereits zu Beginn im Rahmen eines kleinen Sektempfangs klar auf der Hand, dass man sich viel zu erzählen hatte. Schnell sprang der Funke und das fast familiäre Miteinander auf alle Anwesenden über. Horst Weyand ließ in der ihm eigenen kurzweiligen Weise die letzten 150 Jahre Revue passieren. Nach einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen wälzte man gemeinsam Fotoalben und tauschte Geschichten aus vergangenen Zeiten aus.

Wir für Sie

info@kreuznacher-rundschau.de


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 30 | 25. Juli 2019 | Seite 11

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren 100% QUALITÄT

=

35 Jahre Erfahrung • VdS und DIN ISO zertifiziert • 24H Notdienst Service

®

WWW.VOGEL-SICHERHEIT.DE • TEL. 0671/ 794740-0 • BAD KREUZNACH

RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb

Parkett Walter Meisterbetrieb seit über 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - Teppichböden - PVC - Lino - Verkauf

Walter

Ausstellung: Bad Münster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:

55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

Heizung - Sanitär Rüdesheimer Straße 17 - 55595 Roxheim Tel: 0 67 86 - 16 84 - Fax: 0 67 86 - 71 08 www.thomas-heizung-sanitaer.de E-Mail: info@ thomas-heizung-sanitaer.de


Nasse Wände? Feuchter Keller? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

KR KW 30 | 25. Juli 2019 | Seite 12

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

www.isotec.de/rueger TEPPICHE & POLSTER IN NEUEM GLANZ QUALITÄTSBEWUSST, ZUVERLÄSSIG, PÜNKTLICH Teppichwäsche & Reparatur Polsterreinigung & Reparatur Ledermöbelreinigung & Färben Umweltfreundlich & materialschonend dank modernster Technik.

Inte

ionsbe rat

se

eb t ri

g

Jetzt Termin vereinbaren! rund um Seit 1948 Ihr Fachmann tilien Teppiche, Polster & Tex

Richtig lüften – auch im Sommer Bei sommerlichen Temperaturen wird es auch in den eigenen vier Wänden schnell unerträglich heiß. Lüften muss trotzdem sein, denn sonst sinkt die Luftqualität und die Schimmelgefahr steigt. Das Serviceportal „Intelligent heizen“ gibt Tipps zum richtigen Lüften in der warmen Jahreszeit.

it 2008

Roth · Reinacker 4 Telefon 06724 - 452 www.teppichreinigung-tonollo.de

Ob Winter oder Sommer, die Luft in Innenräumen muss regelmäßig ausgetauscht werden, sonst geht uns der Sauerstoff aus und wir fühlen uns unwohl. Außerdem sammelt sich zum Beispiel durch Duschen, Kochen, aber auch einfach durch Atmen, Feuchtigkeit in der Wohnung an. Wird nicht richtig gelüftet, steigt die Schimmelgefahr. Im Winter reichen meist wenige Minuten Stoßlüften aus, um die feuchte Luft nach draußen zu befördern. Bei hohen Außentemperaturen dauert der Luftaustausch länger, denn warme Luft enthält mehr Feuchtigkeit als kühle Winterluft. Fenster sollten im Sommer daher möglichst nur dann geöffnet werden, wenn die Außenluft kühler und trockener ist als die Luft in der Wohnung. Temperatur und Feuchtigkeitsgehalt von Außen- und Innenluft lässt sich mit einem Funk-Hygrometer schnell überprüfen. In Wohnräumen sollte die Luftfeuchtigkeit 60 Prozent nicht übersteigen.

Blechbearbeitung

Lüften ja, aber richtig In südlichen Ländern bleiben Fenster und Fen-

sterläden tagsüber geschlossen. Diese simple Technik schützt wirksam vor überhitzten Innenräumen. Am besten lüftet man ausgiebig am frühen Morgen und späten Abend. Wenn möglich, sollte dabei ein Durchzug zwischen gegenüberliegenden, weit geöffneten Fenstern hergestellt werden. Das Fenster über Nacht geöffnet zu lassen, verschafft auch Abhilfe, ist allerdings ein Sicherheitsrisiko und daher nur in oberen Etagen empfehlenswert. Angenehme Frische ins Haus bringen auch Wärmepumpen: Sie können sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen eingesetzt werden. In Kombination mit einer Fußbodenheizung, durch die dann kühles Wasser geleitet wird, lässt sich die Raumtemperatur um mehrere Grad senken. Auf einen Blick: Tipps zum Lüften im Sommer • Fenster tagsüber weder weit öffnen noch kippen • Jalousien, Rollläden oder Fensterläden am Tag schließen oder Laken vor Fenster hängen • Früh morgens, spät abends oder falls möglich während der Nacht lüften • Querlüften: Luftstrom zwischen gegenüberliegenden Fenstern herstellen • Feuchtigkeitsgehalt von Außen- und Innenluft mit einem Hygrometer kontrollieren • Wärmepumpe statt herkömmliche Klimageräte zum Kühlen nutzen kompaktmedien.de

Laserschneiden, Abkanten Profile biegen

Partenheimer GmbH & Co. KG 55595 Roxheim Tel. 06 71 / 2 72 03

www.partenheimer-fahrzeugbau.de meralux G. Kistner GmbH Industriestr. 3 | 55597 Wöllstein

ber seit ü en hr 60 Ja

Telefon: +49 (6703) 9315-0 +49 (6703) 9315-550 Fax:

info@meralux.de www.meralux.de


KR KW 30 | 25. Juli 2019 | Seite 13

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

www.kroll-natursteine.de

Was tun, wenn der Stromversorger den Preis trotz Garantie ändert? den in jedem Fall ein gesetzlich verankertes Sonderkündigungsrecht“, stellt Fehrenbach klar. Wer Probleme mit seinem Versorger hat, kann sich an die Energierechtsberater der Verbraucherzentrale wenden. Die Beratung findet in unseren Beratungsstellen und -stützpunkten statt und kostet 18 Euro. Terminvereinbarung unter Telefon 06131 / 28 48 0, per E-Mail an energierecht@vz-rlp.de ist erforderlich. Auf der Internetseite der Verbraucherzentrale können hier ebenfalls Termine vereinbart werden – auch zum Wechsel des Strom- und Gasversorgers.  VZ-RLP, Foto: freepik

101% - wir bieten mehr als andere

&

GbR

Wer schon einmal den Strom- oder Gasanbieter gewechselt hat, weiß: Viele Anbieter locken neue Kunden mit Versprechungen wie „Neukundenbonus“, „Sofortbonus“ oder mit verheißungsvollen „Preisgarantien“. Dass der Strompreis in Deutschland aber aus mehreren Bestandteilen besteht und Garantien oft nur für einen Teil des Preises gelten, ist vielen unbekannt. „In der Regel gibt es die Preisgarantie auf weniger als die Hälfte des vereinbarten Energiepreises“, informiert Fabian Fehrenbach, Referent Energierecht bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Viele Versorger weisen allenfalls in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dem Kleingedruckten, darauf hin. „Ändert ein Anbieter den Energiepreis haben Kun-

MALERBETRIEB Planiger Str. 34 / Halle 52 · 55543 Bad Kreuznach Mobil 0151 / 14 13 11 86 · Büro 0671 / 21 08 94 09

info@maler-badkreuznach.de · www.maler-badkreuznach.de

Wintergärten / Vordächer Terrassenüberdachungen

Carports, Markisen und Raffstoren

Beste Verarbeitung und Montage!

E+L Systembau Kegelplatz 2 55435 Gau-Algesheim

Wir liefern:

36 JAHRE Glas und Plexiglas, Markisen BESTE Leimholz und Montagezubehör QUALITÄT! zu günstigen Preisen

RELAX-KISSEN Das Original! Gemeinsam entwickelt mit Dr. med. Darius Alamouti Aesthetic & Skin

Tel.: 06725 1539 + 06727 5281

Tankrevision Bingen Bingen-Guldental e.K. Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Rüdiger Rösner Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

Gegen 3 auf einen Streich: Falten, Allergien und schlechte Liegegewohnheiten Matratzen aus eigener Herstellung: Innovation auf höchstem Qualitätsniveau!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 u. 13.00 - 17.00 Uhr

www.el-systembau.de

Containerdienst B&S GmbH

Abnahme durch Sachverständigen Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von Innenhüllen

s

auch samstag

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grünabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de


Ihre Gartenprofis vor Ort

KR KW 30 | 25. Juli 2019 | Seite 14

Biologische Schädlingsbekämpfung, das ist kein schmerzfreies Entschlummern!

Rheinstr. 35 55424 Münster-Sarmsheim Tel.: 0162 6230117 Mail: mds.2017@web.de Internet: www. mds-2017.de

Mario‘s Dienstleistungsservice Garten- und Kleinbaggerarbeiten

2,30 m höhe

Wöllsteiner Str. 8 · 55546 Neu-Bamberg Tel.: 06703 - 96 17 20 · www.creativ-gartengestaltung.de

0,98-1

,40 m Fahrwerk ausfahrbar

Kleinbaggerarbeiten jeglicher Art – Abbruch | Garten | Feld Acker rund ums Haus | Wurzelstock-Komplettrodung

Ich könnte es noch klarer ausdrücken aber fangen wir mal langsam an. Schaderreger mit biologischen Pflanzenschutzmitteln und Nützlingen zu bekämpfen verbreitet das Gefühl des guten, natürlichen, irgendwie harmlosen Ausschaltens von Konkurrenz die unsere Pflanzen stört. Zumindest ist das mein persönlicher Eindruck. Über Jahre hin in denen ich mit Nützlingen und Biopflanzenschutzmitteln meine Erfahrungen gesammelt habe. In der Bevölkerung hat sich so eine zweigeteilte Einstellung ausgebreitet. Einmal die bösen, alles tötenden chemischen Pflanzenschutzmittel. Auf der anderen Seite, die guten Nützlinge und die ungefährlichen Pflanzenschutzmittel mit Wirkstoffen aus der Natur. Einige aus der Natur stammende Wirkstoffe wurden zufällig entdeckt. Andere stammen aus Gebieten in denen sie schon seit langer Zeit zum Einsatz kommen. Um richtig brauchbar in einem Pflanzenschutzmittel zu wirken werden sie im Labor aber entsprechend aufgemöbelt. Reine Naturprodukte haben für den gängigen Gebrauch doch einige Schwächen. Vor allem Licht-, Wetter- u. Temperaturbeständigkeit. Auch biologische Präparate mit Wirkstoffen wie Neem, Rapsöl, Kaliseife, Bacillus und Viren müssen genauso die Zulassung durchlaufen wie chemische. Denn Natur heißt nicht gleichzeitig harmlos für alles andere. Unter anderem sorgen diese Wirkstoffe dafür das Schädlinge ersticken, austrocknen bzw. Lebensvorgänge beeinflusst werden. Gewisse „Schneckenkörner“ sorgen dafür dass wir die ekeligen ausschleimenden Tiere nicht sehen. Sie greifen aber in deren Lebensvorgänge massiv ein. Die Schnecken schlummern auch nicht gerade friedvoll ein. Vom Prinzip her ist es erstmal egal wie die Schädlinge sterben. Ob durch Nervengift oder ob sich ihre Eingeweide auflösen. Schmerzfrei, ist bei beiden Versionen bestimmt was anderes. Nützlinge sind letztendlich Raubtiere. Raubmilben fres-

sen Spinnmilben, Florfliegen, Marienkäfer, Schlupfwespen und Schwebfliegen machen Blattläuse nieder. Dabei ist es für die Blattlaus schmerzhaft egal ob sie gefressen wird oder ausgesaugt. Ich habe gesehen wie die Laus auf den Zangen der Florfliegenlarve gezappelt hat während sie noch lebend ausgesaugt wurde. Ähnlich ist es bei der Verwendung von Nematoden die Dickmaulrüsslerlarven im Boden bekämpfen. Diese Miniwürmchen dringen in dieses Jugendstadium des Käfers ein und sondern ein Bakterium ab das die Larven innerlich auflöst. Das ist bestimmt auch unangenehm. Denken wir mal an eine schöne Magenverstimmung. Ich will ihnen hier kein schlechtes Gewissen beim umweltbewussten Schädlingsbekämpfen machen. Wo solche biologischen Pflanzenschutzmaßnahmen Erfolg versprechen sollten sie den Vorzug gegenüber ihrer chemischen Verwandtschaft genießen. So wie es auch der Integrierte Pflanzenschutz vorsieht. Ich sage ihnen nur, natürliche Maßnahmen bringen den Schädling auch um. Manchmal recht robust. Es handelt sich nicht um sanftes Entschlafen. Natur bedeutet halt auch fressen und gefressen werden. Der Gepard krallt sich die Gazelle. Der Wolf das Reh. Der Nützling den Schädling. Wobei wir entscheiden wer was ist. Selbstverständlich bin ich dafür biologische Pflanzenschutzmittel und Nützlinge einzusetzen. Sie müssen für mich aber auch brauchbare Wirkungen zeigen und vor allem richtige Verwendung finden. Mal so ein bisschen drüberpfuschen bringt nichts. Diese Anwendungen verlangen vom Nutzer genauso eine Beach-

tung der Gebrauchsanleitung wie bei anderen zugelassenen Pflanzenschutzmitteln. Oft ist der Einsatz biologischer Verfahren anspruchsvoller. Jetzt kommt der Spaß, zugelassen heißt das Zauberwort. Wer Zuhause irgendetwas in seiner Hexenküche zaubert und einfach auf seine Pflanzen, egal ob Zier- oder Nutzpflanzen spritzt, verstößt gegen das Gesetz. Bei einem Lehrgang erwähnten Teilnehmer, recht überzeugt, ihre selbstgemachte Nikotinbrühe gegen alle möglichen Viecher. Eine hochgiftige Substanz, auch für den Anwender. Daher ist sie auch verboten. Es ist vollkommen unerheblich das Nikotin aus der Natur kommt. Sie können Stärkungsmittel selber mischen, aber keine Pflanzenschutzmittel. Egal woher die ganzen Rezepte für die Zauber-und Wundermittel auch kommen. In Deutschland brauchen Pflanzenschutzmittel das Zulassungszeichen, ein Dreieck des BVL, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Also Augen auf beim Kauf und Eigenmischungen können sie gleich vergessen. Unabhängig davon wie sie bzw. andere Laien das einschätzen. Mir ist natürlich klar, dass sie bei der Auswahl ihrer Bekämpfungsmethoden auf die Umwelt, die Wirksamkeit und alles was uns betrifft achten. Aber es ist falsch eine Verherrlichung für manches zu inszenieren und anders aus Unkenntnis zu verdammen. Biologische Schaderregerbekämpfung ist ohne Wenn und Aber gut. Aber was da vor sich geht ist kein Streichelzoo.  

Hans Willi Konrad, DLR R-N-H Bad Kreuznach

Foto: Hans Willi Konrad

Für Ihre Außenanlage sind wir der richtige Ansprechpartner.


25. Juli 2019 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 15

Knallhart reduziert

Lagerräumung! Schrankwand

ca. 300 cm breit Colorglas schlamm, Balkeneiche   jetzt 2500,00 €

Alle Deko-Artikel jetzt 20 % reduziert

Elegante Polstergarnitur 3-2-1 Relaxliege Leder

Buche Gestell/ hochwertige Verarbeitung soft bianco/verstellbar

5.260 €   jetzt 2.630 €

 1.898 € jetzt 1.420 €

Polstergarnitur 3-2-Hocker Schrankwand Buche Schuhklappschrank  Schwebetürenschrank Nussbaum Dekor mit Braunglas Dickleder Hasel, mit Funktionen3.598 € teilmassiv hochwertige Qualität  576 €  jetzt 2.878 € 2.198 €  jetzt 998 € jetzt 450 € 300 cm breit   jetzt 730 €

160 cm breit, voll massiv/ Edelstahlapplikation   jetzt

Anbauwand

Tischgruppe Asteiche Esstisch 165 x 95/Bank/2 Schalenstühle

Wohnkombination

3.642 € 800 €  jetzt 1.900 € 

Schrankwand

jetzt 790 €

Polstergarnitur

Front Asteiche massiv incl. Beleuchtung Lack matt weiß/Absetzung Makassar ca. mit div. Relaxverstellungen Leder Sahara ca. 270 cm breit4.285 € 330 breit incl. Beleuchtungen4.985 € 6.998 €

jetzt 2.999 € 



Polstergarnitur 2.998 € jetzt 1.499 €

Lack weiß mit Swarovski Elementen mit Querschläfer und Beleuchtung1.580 € 

jetzt 3.690 € 

jetzt 4.798 €

Drehstühle in großer Auswahl  

ab 50 €

s las h c a isn e r P

Medienkonsole Glas/Metall 

Sideboard

375 € breit 195 cm, Lack weiß/Balkeneiche

Schrankwand Lack weiß/Balkeneiche

jetzt 190 € 1.150 €   jetzt 890 €

2.250 € jetzt 1.990 €

Hauptstraße 30 Telefon (06758) 290

Weitere Modelle verfügbar. Informationen gerne bei uns vor Ort. Besuchen Sie uns auch online: www.mswh.de

Alle Preise sind Abholpreise. Ohne Dekoration. Für Irrtümer und Druckfehler keine Haftung. Zwischenverkauf vorbehalten.

Sideboard


Stadt Bad Kreuznach

16 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 25. Juli 2019

Termine Stadtteile

Lob für Engagement und gute Leistungen

Märchenerzählung

Berufsbildende Schule Wirtschaft Bad Kreuznach verabschiedete ihre Absolventen

Huttental BME. Am Mittwoch, 31. Juli, findet um 15 und um 16.30 Uhr im Märchenhain im Huttental von Bad Münster am Stein die Märchenerzählung „Die Kristallkugel“ mit Peter Dill statt. Der Märchenhain ist mit der Fähre erreichbar. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden für den Erhalt des Huttentals werden gerne angenommen.

Bewegungswerkstatt

Café Vielfalt BME. Antoinette Ender, Kinaesthetics-Trainerin, Übungsleiterin beim Sportbund und Ausbilderin DOSB, bietet in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein, für ältere Stadtteilbewohner eine Bewegungswerkstatt an. Am Freitag, 9. August, 15 bis 16 Uhr, geht es um das Thema „Erlernte Bewegungsmuster beleuchten: Welche sind für mich gut?“. Das Angebot ist kostenfrei, mit Anmeldung bis 5. August bei Stadtteilkoordinatorin Marlene Jänsch, Tel. 06708-6693300, E-Mail kh-bme@franziskanerbrueder.org.

Die Abiturientinnen und Abiturienten der Berufsbildenden Schule Wirtschaft.  Bad Kreuznach (red). Zum Ende des Schuljahres verabschiedete die Leitung der Berufsbildenden Schule Wirtschaft in mehreren akademischen Feierstunden Abiturientinnen und Abiturienten sowie Absolventinnen und Absolventen mit Fachhochschulreife. Schulleiter Prof. Dr. Hans-Joachim Bechtoldt lobte das große Engagement und

die guten Leistungen aller ehemaligen Schülerinnen und Schüler: „Unsere Absolventen haben durchweg solide Leistungen gezeigt und verfügen nun über ein Wissen, auf dem sie auf ihrem weiteren Lebensweg gut aufbauen können.“ Eine Auszeichnung für das beste Abitur im Fach Betriebswirtschafts-

lehre/Rechnungswesen durch die Fa. Meffert AG wurde an Marcel Wolf ausgehändigt. Der Leiter der gymnasialen Oberstufe, StD Günter Schwindt, konnte in diesem Jahr in Vertretung für Landrätin Dickes die Auszeichnungen des Landkreises für die drei besten Prüfungsergebnisse überreichen: Jana Rumeney, Marcel Wolf

Foto: Jan Abel Photography und Michelle Morschhäuser. Für Günter Schwindt war dies eine seiner letzten Amtshandlungen. Prof. Dr. Bechtoldt würdigte ihn als eine vorausschauende, kompetente, modern agierende und stets engagierte Lehrkraft, die immer ein offenes Ohr für alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und auch Kolleginnen und Kollegen hatte.

Auf dem Gipfel des Pilatus Gospelchor Grenzenlos auf Tournee in der Schweiz

Flöte und Klavier

Unterreicht BME. Das Volksbildungswerk Bad Münster am Stein-Ebernburg e.V. (VBW BME) bietet an: freie Plätze im Querflöten-, Blockflötenund Klavier-Unterricht und Faszientrainings-Kurse, montags von 17 bis 18 oder von 18 bis 19 Uhr. Bei allen Angeboten des VBW BME darf kostenlos geschnuppert werden. Infos bei Monika Pollack, Tel. 06708-2148, Helga Hahn, Tel. 06708-6244076, und unter www.vbw-bme.de.

Winzenheim/Schweiz (red). Mit mehr als 50 Sängerinnen und Sängern machte der Bad Kreuznacher Gospelchor Grenzenlos eine Chorfahrt in die Schweiz. Ein Highlight der Tour war das Erklimmen des Berges „Pilatus“ mit der steilsten Zahnradbahn der Welt. Hoch oben sangen die Chorteilnehmer bei strahlendem Sonnenschein und zur Freude und zum Erstaunen zahlreicher weiterer Gipfelbesuchenden „How great is our Lord“.  Foto: privat

Kurzmeldungen Parken per App

Forderung nach Null Gebühren Ortsvorsteherin aus BME sprechen „Meine nächste Bürgersprechstunde findet am Freitag, dem 9. August 2019, von 16 bis 17 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt (ehemaliges Schwimmbadcafé), Kurhausstraße 43, statt. Die nächste Ortsbeiratssitzung wird voraussichtlich am Montag, 12. August, um 19 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt (ehemaliges Schwimmbadcafé), Kurhausstraße 43, sein.“  Dr. Bettina Mackeprang

Bad Kreuznach (red). Per App bezahlen: Der Service der Gesellschaft für Beteiligungen und Parken Bad Kreuznach mbH kostet 10 Prozent der Parkgebühr. Die Fraktion FDP/Faire Liste fordert, dass bei der

Nutzung der App „travipay“ bzw. „paybyphone“ so schnell wie möglich keine Servicegebühr mehr erhoben wird und stellt den Antrag, in der nächsten Sitzung des Stadtrates darüber zu beraten.

Reparieren und Reinigen

Hallenbad geschlossen Bad Kreuznach (red). Das Hallenbad in der Kilianstraße ist bis einschließlich 11. August geschlossen. Es finden Reparatur- und Reini-

gungsarbeiten statt. So wird zum Beispiel das Wasser abgelassen, gereinigt und Fugen erneuert.

Chanten im Mineral-Thermal-Freibad

Heil- und Kraftlieder mitsingen BME (red). Am Samstag, dem 27. Juli gibt es zum letzten Mal in diesem Jahr die Gelegenheit im Mineral-Thermal-Freibad von Bad Münster mit Blick auf den Rheingrafenstein zu Chanten. Mantren stehen neben Heil- und Kraftliedern aus verschiedenen Kulturen im Mittelpunkt der

Veranstaltung bei der auch Menschen mitsingen können, die meinen, nicht singen zu können. Von 19 bis 21 Uhr leitet Rafaela Stein die Lieder an. Die Hälfte des Erlöses geht an den Förderverein des Freibades. Kostenbeitrag: 12€, Informationen: 0163-461 58 78.


25. Juli 2019 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 17

Kirmes in Hüffelsheim Freitag, 26. Juli bis Dienstag, 30. Juli

Freitag, 26. Juli 19.00 Uhr Schmücken des 32. Kirmesbaumes durch die freiwillige Feuerwehr anschließend Eröffnung der Kirmes mit Fassbieranstich Samstag, 27. Juli 20.00 Uhr Musik und Tanz mit den „Hunsrücker Spitzbuwe“(freier Eintritt)

Ein herzliches WILLKOMMEN zur Kirmes vom 26.7. - 30.7.2019 der Gemeinde

Hüffelsheim Jochen Fiscus - Ortsbürgermeister-

Sonntag, 28. Juli - Familientag auf dem Kirmesplatz 14.00 Uhr 15. Hüffelsheimer Kerweumzug durch den Ort anschließend Kaffee und Kuchen im Turnhof und Platzkonzert mit dem Musikverein Rehborn Montag, 29. Juli 10.30 Uhr kommunaler Frühschoppen mit „Obermessdiener“ Andreas Schmitt umrahmt von den „Hiffelsumer Buwe“ Harold und Gerd Emrich 12.00 Uhr Mittagessen (Schnitzelvariationen) 18.00 Uhr Karussellfreifahrten, abends gemütlicher Kirmesausklang auf dem Festplatz

TIPP!

Dienstag, 30. Juli 18.30 Uhr: Kirmesausklang bei der Feuerwehr am Feuerwehrgerätehaus Am Freitag, Samstag und Montag „Barbetrieb“ Freitag, Samstag und Sonntag separater Weinstand mit Weinen aus der Region. Ein herzliches Willkommen allen Gästen der traditionellen Kirmes in Hüffelsheim. Ihnen allen wünschen wir schöne, unbeschwerte und unterhaltsame Stunden in geselliger Runde. Für die Gemeindeverwaltung, den Gemeinderat und die ausrichtenden Vereine. Jochen Fiscus, Ortsbürgermeister

275 ehemalige Auszubildende

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Feierliche Zeugnisübergabe im Haus des Gastes

Beim Kinderjahrmarkt

Termine Waffeln

Rüdesheim. Der Energieversorger innogy betreibt eine mobile Backstube und damit versüßt das Unternehmen am 29. Juli den Kinderjahrmarkt der Verbandsgemeinde Rüdesheim mit frisch gebackenen Waffen. Die mobile Backstube, eine Piaggio Ape, steht ab 11 Uhr auf dem Parkplatz der Verbandsgemeindeverwaltung, Nahestraße 63, in Rüdesheim.

Volksbildungswerk

In den Oman

Bad Kreuznach (red). Am 4. Juli erhielten die Absolventen der Ausbildungsprüfungen der Industrieund Handelskammer (IHK) ihre Abschlusszeugnisse im Rahmen einer Feier im Haus des Gastes. Überreicht wurden die Zeugnisse von Jörg Lenger, Geschäftsführer der IHK-Regionalgeschäftsstelle Bad Kreuznach. 296 Auszubildende aus Bad Kreuznach und Umgebung, ver-

teilt auf 25 verschiedene kaufmännische und gewerblich-technische Berufe, hatten in diesem Sommer ihre Prüfung bei der IHK-Regionalgeschäftsstelle Bad Kreuznach abgelegt. 275 von ihnen, also 92,9%, haben die Prüfung erfolgreich bestanden. Jörg Lenger gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zum Erwerb eines Berufsabschlusses, der weltweit eine sehr

hohe Wertschätzung genießt und ihnen unendlich viele Chancen eröffnet. Gleichzeitig warnte er die Absolventen davor, sich nun zufrieden zurückzulehnen, und empfahl ihnen stattdessen, sich mit dem Ziel des „Lebenslangen Lernens“ und einer erfolgreichen Karriere kontinuierlich berufsbegleitend weiterzubilden. Zum Schluss dankte Lenger den vielen ehrenamtlichen Helfern,

die jedes Jahr in den IHK-Prüfungsausschüssen dafür sorgen, dass alle Auszubildenden eine faire und praxisorientierte Prüfung erhalten. Er lobte das außerordentlich hohe ehrenamtliche Engagement im Kreis Bad Kreuznach und ermunterte die Absolventinnen und Absolventen, später selbst andere junge Menschen auszubilden oder in den Prüfungsausschüssen mitzuwirken.

Waldböckelheim. Vom 11. bis 21. November 2019 bietet das Volksbildungswerk Waldböckelheim eine Reise in den Oman ein. Programmpunkte sind die Hauptstadt Muscat mit Moschee, Museum und Souk und im Verlauf faszinierende Gebirgs- und Wüstenlandschaften sowie paradiesische Stände. Höhepunkt der Reise ist der Besuch des Weihrauchlandes Salalah und die Region Dhofar. Ausführliche Informationen und Rückfragen bei der Reisebegleitung Manfred Harz, VBW Waldböckelheim, Bühler Höhe 14, 55596 Waldböckelheim, Tel. 0675893593, Fax 06758-93594, E-Mail Manfredharz@t-online.de.


Region

18 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 25. Juli 2019

Termine Kreis

Fördertöpfe anzapfen

Termine Kreis

Julia Klöckner lädt ein

Nächster Bewerbungsschluss für Fördergelder: 7. Oktober

Initiative Soonwald

Nachhaltigkeitskonferenz Berlin. „Und was gibt’s morgen? Strategien für eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung“ – unter diesem Titel lädt die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, für den 2. Oktober (10 bis 17 Uhr) Bürgerinnen und Bürger, Vertreterinnen und Vertreter der Jugendorganisationen sowie aus Politik, Landwirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zum Dialog nach Berlin ein. Im Umweltforum stellt die Bundesministerin die Nachhaltigkeitsaktivitäten ihres Ministeriums vor und diskutiert mit den Konferenzteilnehmern über Wege einer nachhaltigeren Entwicklung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Sie freut sich, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger aus allen Teilen Deutschlands – auch aus ihrer Heimat – dabei sind und ihre Erwartungen und Erfahrungen einbringen. Anmeldung im Internet unter: www.bmel.de/nachhaltigkeitskonferenz-2019.

Mit und ohne Übernachtung

Wilde Sommerferien Region. Wer in den letzten Sommerferienwochen spontan noch wilde Waldabenteuer vor der Haustür erleben möchte, kann sich jetzt noch bei der Wildnisschule Soonwald anmelden: Das Camp „Wilde Ferien im Soonwald“ für Kinder ab 8 Jahren startet am 29. Juli und verspricht fünf Tage Zelt und Sternenhimmel statt Kinderzimmer. Wer nach einem wilden Waldtag lieber im eigenen Bett nächtigt, ist bei „Wild im Wald“ auf der Opelwiese richtig: 5. bis 9. August, täglich von 8.30 bis 14 Uhr (für Kinder von 6 bis 12 Jahren). Infos und Anmeldung bei der Wildnisschule Soonwald, Claudia Christ, 06706-9151739, per E-Mail an post@wildnisschule-soonwald. de oder unter www.wildnisschulesoonwald.de.

Stammtisch

Im Handlungsfeld Tourismus hat die LAG Soonwald-Nahe beispielsweise die Einrichtung und Vermarktung des Hildegardweges gefördert. Hier zu sehen ist die Station Klosterkirche in Sponheim.  Foto: LEADER-Regionalmanagement Soonwald-Nahe Region (red). Rund 600.000 Euro flossen aus Töpfen der Europäischen Union und des Landes Rheinland-Pfalz in den vergangenen vier Jahren in die Region Soonwald-Nahe. Eine weitere halbe Million Euro ist bereits fest für Projekte aus der Region eingeplant. Die Gelder gehen an innovative und kreative Projekte von Kommunen, Vereinen, Verbänden und privaten Unternehmern. Zuständig für die Entscheidung,

an wen die Finanzspritze geht, ist die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Soonwald-Nahe. Sie fördert Projekte, die einen Beitrag zur Entwicklung der Region leisten. Jetzt gibt es wieder die Möglichkeit, sich für eine Förderung zu bewerben: die LAG Soonwald-Nahe stellt weitere knapp 600.000 Euro für regionale Projekte in Aussicht. Mit diesen Mitteln können Projekte gefördert werden, die einem der Handlungsfelder Ge-

sundheitswirtschaft und Bildung, Lebendiges Miteinander, Tourismus, Weinbau oder Land- und Forstwirtschaft zugeordnet werden können und einen erkennbaren Mehrwert für die regionale Entwicklung aufweisen. Bewerbungsschluss dieses siebten Förderaufrufs der LAG ist der 7. Oktober 2019. Tipps und Infos Wenn Sie eine Projektidee haben oder ein Projekt durchführen möchten, sollten Sie die kostenfreie Projektberatung nutzen. Hier gibt es eine erste Einschätzung zur Förderwürdigkeit Ihres Projektes und Tipps zum weiteren Vorgehen für eine erfolgreiche Projektbewerbung. Termine kann man unter lag-sn@ entra.de oder unter Tel. 06718031080 ausmachen. Mehr Infos unter www.lag-soonwald-nahe.de.

Mehr Schlagkraft nach außen SooNahe Markenbotschafterinnen sind nah am Verbraucher

Ökologischer Landbau

FÖJ-Stelle Bad Kreuznach. Das Kompetenzzentrum ökologischer Landbau (kurz KÖL) ist zentraler Ansprechpartner für ökologisch wirtschaftende Betriebe und am ökologischen Landbau interessierte Betriebe in RheinlandPfalz. Es bietet eine Stelle für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) an. Weitere Infos bei Julia Arndt unter E-Mail Julia.Arndt@ dlr.rlp.de oder unter Tel. 06718200. Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Fahrt der Pfarrgruppe

Kroatien Fürfeld. Die Pfarrgruppe „Rheinhessische Schweiz“ bietet in diesem Jahr wieder eine Mehrtagesfahrt an, vom 6. bis 12. Oktober geht es nach Kroatien in die Region Istrien. Vor Ort sind verschiedene Ausflüge geplant, u.a. eine Tagesfahrt nach Rijeka und Opatija, eine Istrien-Rundfahrt nach Pula und Rovinj, eine Rundfahrt auf der Insel Krk mit Besuch des Franziskanerklosters Kosljun sowie ein Tag zur freien Verfügung. Die Übernachtung erfolgt im 4-Sterne-Hotel in Opatija. Der Fahrtpreis beträgt für Erwachsene pro Person im Doppelzimmer 599 €, im Einzelzimmer 675 €. Nähere Informationen erhalten Sie im Kath. Pfarramt Fürfeld, Tel. 06709 - 429, E-Mail pfarramt@ kirchen-fuerfeld.de.

Hochstätten

Sitzung Hochstätten. Die konstituierende Sitzung des Gemeinderates findet am Dienstag, 13. August, 19.30 Uhr, im Gemeindesaal, Hauptstraße 33 a statt.

Nachmittags zu

Wertstoffhöfe Region. Heute und morgen sind die Wertstoffhöfe im Landkreis Bad Kreuznach hitzebedingt bereits ab 13.30 Uhr geschlossen. Im Einzelnen betrifft dies an allen drei Tagen die Wertstoffhöfe Bad Kreuznach und Bad Sobernheim sowie freitags den Wertstoffhof in Meisenheim. In Waldlaubersheim wird der Wertstoffhof am Freitag komplett geschlossen sein.

Gehlweiler. Der Vorstand der Initiative Soonwald lädt zum 162. Stammtisch ein. Dieser findet am Freitag, 2. August, 19 Uhr, im Gasthaus „ Zur grünen Au“, In der Au 3, 55490 Gehlweiler, statt. Infos unter Tel. 06765-607. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Region (red). Die erfolgreiche Regionalmarke „SooNahe- Gutes von Hunsrück und Nahe“ geht neue Wege in ihrer Außendarstellung und Repräsentation. Neue „SooNahe-Botschafterinnen“ präsentieren die Marke in der Öffentlichkeit. Zusätzlich gibt es für die Büro- und Medienarbeit neue Helfer. Insgesamt stehen acht Honorar-

kräfte mit unterschiedlichem Umfang und Aufgaben bereit. Dies verbessert die Schlagkraft und Außenwirkung der Marke. Auf einem ersten gemeinsamen Treffen tauschten die Botschafterinnen Erfahrungen aus und gaben sie an die Verantwortlichen der Marke weiter, die daraus positive Schlussfolgerungen für die

weitere Arbeit mit SooNahe ziehen können. Auch ein InstagramAuftritt ist neu eingerichtet. Hier wird die Bevölkerung über neue Produkte, Veranstaltungen und interessante Entwicklungen einzelner Marken-Branchen informiert. Mit Koch- und Backrezepten wird Werbung für regionale und saisonale Zutaten gemacht. Foto: privat

VdK Volxheim

Danke Volxheim. Der VDK, Ortsverband Volxheim, bedankt sich auf diesem Wege bei allen Mitgliedern, Seniorinnen, Senioren, Freunden und allen Spendern für das gelungene Fest zum 70-jährigen Jubiläum.


25. Juli 2019 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 19

Immobilien in BAD KREUZNACH

mieten & kaufen Michael Barz ist Sachverständiger Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

ERLEBNIS – ZUHAUSE! Architektenhaus Allea

Weitere Informationen unter: Telefon 0611 / 53244602 ▪ www.kern-haus.de

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

AbacO Immobilien Bad Kreuznach Inge Mehring und Maria Kuby Berliner Straße 33 55583 Bad Kreuznach zentrale@abaco-bad-kreuznach.de

(v.l.n.r.): Monica Denker, Michael Barz, IHK-Vizepräsident Matthias Ess und IHK-Regionalgeschäftsführer Jörg Lenger.  Foto: IHK Koblenz

EFH, MFH, ETW und Baugrundstücke GESUCHT

bundesweite IHK-Sachverständigenverzeichnis unter www.svv. ihk.de. Ansprechpartner für Sachverständige bei der IHK Koblenz ist Monica Denker, Tel. 0261-106254, E-Mail denker@koblenz.ihk. de.

Aufgrund der hohen Nachfrage suchen wir ständig für unsere Kunden. Auch IHRE Immobilie bewerten und vermitteln wir. Gerne beraten wir SIE! Ihr professioneller und engagierter Partner vor Ort Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Vielen Dank!

Tel.: 0176-611 90 842 · E-Mail: zentrale @abaco-bad-kreuznach.de

Sehr schön gelegene

Wochenendhäuser

Neue Häuser bereits ab 39.000 € oder gebrauchte Objekte bereits ab 8.000 € Besichtigung auch Samstag und Sonntag

Ines InesLeibrock Leibrock

gegenüber der IHK Koblenz seine besondere Sachkunde und persönliche Integrität nachweisen. Die Kontaktdaten des jeweils benötigten, öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen finden Interessenten online über das

Jörg Herrmann

Bad Kreuznach (red). Der Bad Kreuznacher Michael Barz wurde öffentlich zum Sachverständigen für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken bestellt. Vor seiner öffentlichen Vereidigung musste Michael Barz

Die Nr. 1* in der Immobilienvermittlung s Immobilien-Center

55583 Bad Kreuznach Tel. 06708/2772 od. 01715302772 www.wienekes-wald-idyll.de

0671 94-55555 Wir unterstützen Sie gerne.

*Gemeinsam mit der LBS Immobilien GmbH sind wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr. 1 in Rheinland-Pfalz.

s Sparkasse Rhein-Nahe


Region

20 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Von 6 bis 14

Fußballschule Pfaffen-Schwabenheim. Vom 2. bis 4. August richtet die 05er Fußballschule ihr Fußballcamp beim T.u.S. 1883 Pfaffen-Schwabenheim e.V. ein. Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren haben die Möglichkeit, unter der Anleitung von Ex-Mainz 05-Profis und Trainer-Lizenzinhabern zu trainieren. Es gibt sechs Trainingseinheiten à zwei Stunden, die Ausrüstung von Lotto Sport Italia (Trikot, Hose, Stutzen), einen Technikparcours, Verpflegung (Mittagessen, Wasser) und eine Teilnehmerurkunde und Erinnerungspokal. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 139,05 €. Weitere Informationen zum Camp gibt es unter www.eventbrite.de. Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Prager-Eltern-KindProgramm

Neuer Kurs Bretzenheim. Das Prager-ElternKind-Programm liefert Bewegungs- und Entwicklungsanregungen, die helfen, Kinder in ihrer Ganzheit zu entfalten. In Bretzenheim starten dazu zwei neue Gruppen für Eltern und ihre Babys ab der 8. Lebenswoche. Kurs 1: mittwochs, ab 14. August, 9.30 bis 11 Uhr, 8 Kurseinheiten. Kurs 2: donnerstags ab 15. August, 9.30 bis 11 Uhr, 8 Kurseinheiten, Information und Anmeldung unter Tel. 0671-41130 oder E-Mail E.Linka.Beratung@web.de.

Late-Night-Basar

KW 30 | 25. Juli 2019

Von Strohwitwern und Frauenverstehern Am Sonntag, 4. August, gibt es wieder Theater in Frei-Laubersheim

Frei-Laubersheim (kko). Der Spielund Unterhaltungsverein tritt am Sonntag, 4. August, 16 Uhr, auf der Waldbühne hoch über Gemeinde mit dem Theaterstück,, So viel Krach in einer Nacht“ wieder in Aktion. Zum Stück: Im Gasthaus ,, Zur goldenen Gans“ geht alles seinen gewohnten Gang; Opa Alfons kann nicht mehr gehen, ist daher an den Rollstuhl gefesselt und wird von der etwas spröden Magd Vronie „umsorgt“. Gustl, der Wirt, und seine Kumpane treffen sich jeden Sonntagmorgen zum Kartenspiel. Sie sind die einzigen und besten Gäste, was die resolute Wirtsfrau Agnes ärgert. Von anderem Schrot und Korn scheint Herr Joschi zu, seit

langem Mal wieder der einzige Übernachtungsgast in der „Goldenen Gans“. Er verschmäht den Alkohol und predigt einen gesunden Lebenswandel, von ausgewogener Ernährung bis Bewegungstherapie. Die Wirtin und ihre Freundinnen sind von ihm sehr angetan. Er bewegt die Damen dazu, Kaufverträge für teure Töpfe zu unterzeichnen. Außerdem bewegt er sie dazu, ihn auf eine Gesundheitswoche zu begleiten. Dies ist Gustl und seinen Spezis gar nicht so unrecht. Sie wollen als „Strohwitwer“ mal wieder richtig einen drauf machen und fahren mit entsprechenden Absichten in die Stadt. Derweil versucht Opa, Vroni und den Knecht Martin zu verkuppeln. Dies erweist sich jedoch als schwie-

rig, da beide noch keinerlei Erfahrungen in Sachen Liebe gesammelt haben. Der Trip der Männer endet in einem großen Rausch. Als die Damen vorzeitig heimkehren, hat dies fatale Folgen. Die Regie führt Elfriede Mildenberger und folgende Spieler und Spielerinnen sind vorgesehen: Horst Bernhard, Helga Bernhard, Edi Puchner, Anna Rauch, Frank Mildenberger, Jörg Steiner, Inge Mannartz, Erhard Metz, Iris Bold, Klaus Rausch, Isabell Rusinski, Michael Malchus. Das Waldcafé hat ab 14 Uhr geöffnet und bietet allerlei selbst gebackenen Kuchen an. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 7,50 Euro, für Kinder bis 14 Jahre 3 Euro und Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Foto: privat

Feuerwehr Sommerloch Rückblick: Sommerfest hatte für kleine und große Gäste viel zu bieten

Anmeldung Langenlonsheim. Am Freitag, 6. September, findet von 19 bis 20.30 Uhr in der Gemeindehalle der Selbstverkäuferbasar für Herbst- und Wintersachen für Kinder statt. Der Erlös kommt dem Gemeindekindergarten Schatzkiste zugute. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Ein Tisch kostet 8 € und kannper E-Mail unter fv-schatzkiste@gmx. de ganz einfach reserviert werden.

Kindersachen

Basar Bretzenheim. Der 28. Bretzenheimer Kindersachen- und Spielzeugbasar steht bevor. Die Anbieterlisten können am 12. August ab 18 Uhr an der Kronenberghalle in Bretzenheim gekauft werden. Infos bei Astrid von der Weiden unter Tel. 0671-9202233 oder Ulrike Unger 0671-9208410.

Sommerloch (rg & ds). Zwei Tage lang feierte die Feuerwehr in Sommerloch um Wehrführer Florian Kolling und seine Stellvertreterin Diana Schuhriemen ihr Sommerfest im Gerätehaus und auf dem ehemaligen Schulhof. Tatkräftige Unterstützung gab es vom Förderverein „Freunde der Feuerwehr Sommerloch“. Neben dem geselligen Teil standen Beförderungen auf dem Programm, die der erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Rüdes-

heim, Heinz-Martin Schwerbel, mit Ortsbürgermeister Thomas Haßlinger übernahm. Die Wehrleitung um Christian Vollmer war aufgrund eines Brandeinsatzes in Hargesheim gebunden und konnte nicht an den Beförderungen teilnehmen. Johannes Rudolph und Jan Schuhriemen wurden zu Feuerwehrmännern ernannt. Der Feuerwehrkamerad Erhard Frömel wurde von Heinz-Martin Schwerbel aufgrund des Erreichens der

Altersgrenze aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Schwerbel dankte dem scheidenden Feuerwehrmann ebenso wie Jan Schneider, der wegen seines Umzuges nach Guldental aus dem Dienst der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rüdesheim entpflichtet wurde. Jan Schneider wird künftig der Wehr seiner neuen Heimatgemeinde angehören und weiterhin Dienst am Nächsten leisten.  Foto: Feuerwehr Sommerloch

Termine

Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Windesheim meets „amarcord“

Konzert Windesheim. Anlässlich des 1.000-jährigen Bestehens der Ortsgemeinde haben die Winzer des Landwirtschaftlichen Casinos Windesheim ein außergewöhnliches Musikereignis organisiert: Das weltbekannte Vokal­ ensemble „amarcord“ wird am Samstag, 27. Juli, um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Marien zu Windesheim ein Konzert geben. Karten sind zum Preis von 20 Euro im Vorverkauf erhältlich beim Blumenhaus Schowalter, bei KFZ Stiebitz und im Landhaus Stempel, alle in Windesheim. Eventuell verbliebene Restkarten werden an der Abendkasse für 25 Euro verkauft. Der Reinerlös des Abends soll in ein Projekt in Windesheim fließen, kündigte HansKarl Poss an, der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Casinos. Verbandsgemeinde Rüdesheim

Im Kaffee Mühle

Blues und Kinderkonzert Sponheim. Am Freitag, 26. Juli, 18 Uhr, kommt der Gewinner des German Blues Award 2015 Ignaz Netzer in die Kaffee-Mühle. Den Sänger, Gitarristen, Harpspieler, Liedermacher und Entertainer bezeichnete das Fachmagazin JAZZ Podium als „Großmeister des klassischen Blues“. Am Samstag, 27. Juli, beendet das Kinderkonzert die Kulturreihe 2019 im Kaffee Mühle. Ab 17 Uhr spielt Alex Schmeisser Musik für Kinder zum Mitlachen und Mitmachen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende in den Hut wird gebeten. Weitere Infos erhalten sie unter www.kaffee-muehle-sponheim. de. Verbandsgemeinde Stromberg

Bürgersprechstunde

In Stromberg Stromberg. Landrätin Bettina Dickes lädt zur offenen Bürgersprechstunde am Samstag, 27. Juli, von 10 bis 11 Uhr, auf dem Wochenmarkt in Stromberg ein. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, mit der Landrätin direkt ins Gespräch zu kommen.


25. Juli 2019 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 21

Immobilien

Schnäppchen

Immobiliengesuche

Wir kaufen

Suche Eigentumswohnung von privat Tel.: 0152 28064157

Suche Haus von privat Tel.: 0152 28064157

Ihr Pro spe kt

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette haushalte. garantiert seriöse Bewertung und kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Kaufangebote

in unser er Zeitu ng? Nicht s leich ter als das! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.

Kreuznacher Rundschau, Joachim Kübler, Tel. 0671-79607613

Fußpflegegerät, Gerlach Luna, bis 25000 Umdreh., mit Absaugung, 5 J. alt, B/H/T: 27 x 13 x 27 cm, 450 € FP Tel.: 0173-3105942

Immobilienangebot Feilbingert, helle, freundliche u. neu renovierte Wohnung im 1. OG, 3 Zimmer, Küche, Bad (großzügiges Wohnzimmer), 100 m², Autoabstellplatz, keine Tiere, KM 490 € + NK + 2 MM Kaution Tel.: 0176-96518986 KH-Süd: 3 ZKB Bj.2017, Barrierefrei, 1.OG Aufzug 103m² +Balkon, Gäste-WC, Kel., EK+2 PKW-Stpl. KM.899€ EAW Vorh. Tel.0170-4790529

Stellenanzeigen

Teilzeitkraft

für Gebäudereinigung gesucht. servicepool fensterseifer Tel.: (0 67 34) 88 66 Bürozeiten: 8.30 – 12.30 Uhr E-Mail: info@fensterseifer.com

Rückenbeschwerden?

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27 www.osteopathie-gollner.de

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen, Saiteninstrumente und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Kaufe Möbel, Bilder, Porzellan, Saiteninstrumente, Schmuck und Altgold zu Top-Preisen

Tel.: 0671-9208641

Tel.: 0671-9208641

Rüstiger Rentner

Arbeiten und Wohnen vor Ort (apartment vorh.) mitten in der natur. Raumpfleger/in gesucht und eine Mithilfe für haus, hof und gartenpflege deutschsprachig, bei guter Bezahlung auf 450 € Basis gesucht. landpension & retrieverzucht Haus Gräfenbach Münchwald Bewerbung bitte telefonisch: Tel.: 06706-6039

Stellenanzeigen PEOPLE PEOPLE IN IN ACTION PEOPLE IN ACTION ACTION

Sie Siesuchen suchenArbeit? Arbeit? Sie suchen Arbeit?

Sie suchen Wir ein: ein Arbeit? Wirstellen stellen Wir stellen (m/w): Wir stellen einein(m/w): (m/w): « » Gabelstaplerfahrer (m/w/d) Elektriker » Elektriker Elektriker «»» Produktionsmitarbeiter (m/w/d) Schweißer » Schweißer Schweißer «»» Küchenhelfer (m/w/d) … »… …» … (m/w/d) «»» Tischler … … »… … «»» Maschinenund »» Anlagenbediener … »… … (m/w/d) » …Wir bieten: Wir bieten: Wir»bieten: Tariflohn nach BAP «Wir ohn nach BAP bieten: » Tarifl Tariflohn nachEinsätze BAP » Attraktive «»» Attraktive Einsätze Tariflohn BAP Attraktivenach Einsätze » Attraktive Einsätze Bewerben Sie sich Bewerben Sie sichjetzt: jetzt:

ACTIEF Personalmanagement GmbH ACTIEF Personalmanagement Bewerben Sie sich jetzt: GmbH Musterhausentraße · 12345 Musterstadt ACTIEF Personalmanagement Bosenheimer Strasse Bewerben Sie sich202 jetzt: GmbH Tel.: 012345 678910 Musterhausentraße ACTIEF Personalmanagement GmbH 55543 Bad Kreuznach· 12345 Musterstadt musterstadt@actief-personal.de Tel.: 012345 Musterhausentraße www.actief-personal.de Tel. 0671 / 79 60678910 77 - ·012345 Musterstadt

musterstadt@actief-personal.de Tel.: 012345 678910 bad-kreuznach@actief-personal.de www.actief-personal.de musterstadt@actief-personal.de www.actief-personal.de

www.actief-personal.de

SEITÜBER 30 JAHREN

PERSONAL-LEASING

Wir suchen:

EIGENER

! !

Helfer / Produktionshelfer (m/w/d) FAHRDIENST 1 0 0,- €* SPRÄMIE Kommissionierer (m/w/d) EN WILLKOMM Erfahrene Staplerfahrer (m/w/d) (einhundert)

als Gartenhilfe in Hallgarten gesucht. Tel. 06263/3080208

(Erfahrung mit Seitenschubmaststapler zwingend erforderlich)

IT-Administrator / Fachinformatiker (m/w/d) (Betreuung von IT-Endgeräten und Komponenten im Netzwerk etc.)

Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. *nach mind. 2 Mon. Betriebszugehörigkeit!

StrunckPersonalleasing

An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 .Telefax 06701 / 1894 job@strunck-personal.de | www.strunck-personal.de

Immobilenanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Wir wachsen weiter… und suchen daher ab sofort:

Steuerfachangestellte/Steuerfachwirte/ Bilanzbuchhalter (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Wir sind: Eine führende Steuerberatungskanzlei in Bad Kreuznach mit 20 Mitarbeitern. Unser erfahrenes Beraterteam ist seit über 30 Jahren erfolgreich tätig. Wir arbeiten branchenübergreifend und sind deutschlandweit ein zuverlässiger Partner. Ihr Aufgabengebiet: – Selbstständige Betreuung und Führung der laufenden Finanzbuchhaltungen – Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen – Korrespondenz zwischen Finanzamt und Mandaten Ihr Profil: – Abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellte, gerne Weiterbildung als Steuerfachwirt/Bilanzbuchhalter – Fundierte DATEV- und EDV-Kenntnisse – Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Arbeiten, schnelle Auffassungsgabe – Freundlich, flexibel und teamfähig Wir bieten: – ein leistungsgerechtes Gehalt – flexible Arbeitszeiten – kostenfreie Parkplätze – ein tolles Team

– moderne, klimatisierte Räume – ergonomische Arbeitsplätze – ständige Fortbildungsmöglichkeiten

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:

info@skt-steuerberatung.de

zu Händen Frau Geschäftsführerin Steuerberaterin Melanie Reusch Oder kommen Sie einfach bei uns vorbei und lernen Sie uns kennen. Wir freuen uns auf Sie!


Region

22 | Kreuznacher Rundschau

Guldentaler Sommertrail am 4. August

Laufstrecke durch die Weinberge

Guldental (red). Am Sonntag, 4. August, veranstaltet der Laufverein LDR Bad Kreuznach zum zweiten Mal den Guldentaler Sommertrail. Dieser verläuft auf einer gut 18 km langen Runde durch die Guldentaler Weinberge und den Langenlonsheimer Forst auf der Vitaltour „Wald, Wein & Horizonte“. Im Verlauf der Strecke werden etwa 450 Höhenmeter zurückgelegt. Als Neuerung werden dieses Jahr auch zwei flache Kinderläufe mit den Streckenlängen 500 m und 1.000 m angeboten. Start und Ziel befinden sich auf dem Gelände des Weinguts Orben in der Naheweinstraße 20 in 55452 Guldental. Parkplätze stehen ausreichend am Sportplatz zur Verfügung. Die Kinderläufe starten um 9 und 9.15 Uhr. Anschlie-

ßend werden um 9.30 Uhr die Läufer des Hauptlaufs auf den Rundkurs geschickt. Es werden zwei Verpflegungspunkte eingerichtet. Der erste befindet sich nach einigen zurückgelegten Höhenmetern kurz vor Km 7 an der Windesheimer Kapelle, der zweite befindet sich kurz vor Km 14 am Forsthaus Langenlonsheim. Geehrt werden die schnellste Frau und der schnellste Mann, zusätzlich erhalten alle Läufer direkt nach dem Zieleinlauf ein Präsent. Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung ist gesorgt. Die Anmeldung für den Lauf erfolgt online (Infos unter www.ldrlaufsport.de) bis Freitag, 2. August (24 Uhr). Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind vor Ort bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

KW 30 | 25. Juli 2019

Ein Fest in den Weinbergen 1.250 Jahre Langenlonsheim – Winzer laden zum Genießen ein

Langenlonsheim (red). Mit „Lalo schmeckt“ geht der 1.250. Geburtstag von Langenlonsheim am letzten Juli-Wochenende vom 26. bis 28. Juli 2019 in das vierte Festwochenende und in den Weinberg. Das Weinfest zum Festjahr findet in den Weinbergen rund um den Kelterplatz statt. Neben Picknickdecken, Strohballen, jeder Menge Kerzen, Luftballons und farbiger Beleuchtung der Weinberge wird es Livemusik auf der Open-Air Bühne vor grandioser Kulisse hoch über Langenlonsheim geben. Für das kulina-

rische Erlebnis sorgen Foodtrucks mit Flammkuchen, Hunsrücker Klößen, Wildbratwurst, Winzergulasch und einigem mehr. Zwölf Winzer sorgen für Weinviefalt. Programm Freitag, 26. Juli, Eröffnung um 17 Uhr, Radiosolid spielen live ab 19 Uhr Samstag, 27. Juli, Eröffnung um 17 Uhr, 19 Uhr: Helene Fischer Coverband Sonntag, 28. Juli, Eröffnung um 11 Uhr, Weinwandertag ab 11 Uhr, Popcakes (frischer Instrumentalsound) ab 15 Uhr

Bustransfer: In der Zeit von 17 bis 24 Uhr verkehrt der Bürgerbus freitags und samstag. Die Bushaltestellen sind die „Offiziellen“ am REWE, Kloningersmühle und Bahnhof. Die Fahrt ist kostenfrei, Spenden sind herzlich willkommen. Parken: Bitte folgen Sie der Beschilderung. Die Waldstraße zum Veranstaltungsgelände „Kelterplatz“ wird an dem Tag für den Autoverkehr (außer Zulieferung) gesperrt.  Foto: privat

Technik hin oder her: „Die Zunge entscheidet“ Zwölberich-Kellermeister Alexander Bäder bringt Langenlonsheimer Wein unter Top-Rieslinge Langenlonsheim (bs). Alle, wirklich alle, Mitarbeiter im Weingut Zwölberich sind stolz wie Oskar: Ihr Riesling aus der Lage „Langenlonsheimer Königsschild“ hat eine Top-Platzierung beim Wettbewerb „Best of Riesling“ erreicht. Fehlerfrei schaffte es das hauseigene Gewächs auf 93 Punkte. Best of Riesling wurde 2005 vom Landwirtschaftsministerium ins Leben gerufen und gilt als mittlerweile größter anerkannter Riesling-Wettbewerb der Welt. 2.400 Rieslinge aus 14 Ländern wurden in diesen Jahr blind verkostet – der Zwölberich-Wein hat es auf Platz 35 geschafft. Das Erfolgsrezept? Das Erfolgsrezept ist kein Geheimnis. Zum einen ist die hiesige Region mit den gemäßigten Lagen begünstigt, das heißt, hier wachsen einfach gute Trauben. Zum anderen, so erklärt es Zwölberich-Inhaber Hartmut Heintz, ist es die gute Arbeit von Kellermeister Alexander Bäder, die den Erfolg gebracht hat. Seit 2015 ist Bäder Kellermeister im Zwölberich, ein junger Mann, der sich mit allen technischen Neuheiten bestens auskennt, der aber auf ein verblüffend klassisches Verfahren setzt: „Bei mir ist die Zunge die wich-

tigste Analyseeinheit. Den Erntezeitpunkt der Traube bestimme ich nach dem Geschmack.“ Guter Trick, denn beim Wein geht es ja um Wohlgeschmack. Und Bäder schwärmt von den hiesigen Weinlagen. Von der Lage Königsschild besonders: „Das ist eine sehr begehrte Weinlage, viel Sonne und mit Tonboden, der sich durch eine enorme Wasserhaltekraft auszeichnet.“ Alexander Bäder nimmt sich bei unserem vor-Ort-Termin natürlich Zeit für die Rundschau, aber eigentlich hat er im Keller zu tun. Er ist ganzjährig im Weingut beschäftigt, denn er teilt die Philosophie von Hartmut Heintz: Ein Wein braucht beim Reifen Begleitung. So wie ein Braten, der auf kleiner Flamme vor sich hinschmurgelt und immer mal wieder übergossen werden muss, so muss auch der Wein reifen und alle 3 bis 4 Wochen probiert werden. „Wein ist halt etwas Lebendiges. Und wir begleiten seine Entwicklung.“ Wer die Siegertypen kennenlernen möchte, der kann heute Abend ab 18 Uhr zum „Wein after Business“ ins Weingut kommen oder am Wochenende zu „Lalo schmeckt“ in den Weinbergern zwischen Langenlonsheim und Laubenheim.

Zwölberich-Inhaber Hartmut Heintz und Kellermeister Alexander Bäder präsentieren den Spitzenriesling und die Urkunde „Best of Riesling“. Das Foto entstand übrigens an den Weinschlafwagen im Zwölberich: voll ausgestatteten Schäferwagen zum Übernachten (www.weinschlafwagen.de). Foto: B. Schier


30 JAHRE

Diethelm Henderkes Verkaufsberater

Für Sie mit

Myra Jost Kundendienst

Marc Seibel Serviceberater

Jubiläumsangebot

30 Jahre AUTOHAUS GROHS Jetzt entspannt mit 0 % finanzieren.

Renault Scénic Limited TCe 140 GPF eff. Jahreszins ab mtl.

149,– € 0 % Finanzierung

**

Fahrzeugpreis inkl. Überführung* 22.990,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 5.195,– €, Nettodarlehensbetrag 17.795,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 149,– € und eine Schlussrate: 14.368,–€), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 17.795,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 22.990,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 30.08.2019. Renault R-Link 2 • EFFICIENCY WHEELS mit 20-Zoll-Leichtmetallfelgen „LIMITED“ • Spurhalte-Warner • Verkehrszeichenerkennung • Keycard Handsfree • Vordersitze beheizbar • Notbremsassistent mit Fußgängererkennung • Vario-Modul • Einparkhilfe vorne und hinten • Rückfahrkamera • uvm. Renault Scénic TCe 140 GPF: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,4; außerorts: 5,1; kombiniert: 6,0; CO2-Emissionen kombiniert: 136 g/km; Energieeffizienzklasse: B. Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 4,8; CO2-Emissionen kombiniert: 136 – 126 g/km, Energieeffizienzklasse: B – A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) *Abb. zeigt Renault Scénic BOSE Edition mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

30 JAHRE

Für Sie mit

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH Autohaus Tel. 0671 - 61001 Grohs GmbH & Co. KG www.autohaus-grohs.de

Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH · Tel. 0671 - 61001 · www.autohaus-grohs.de

**2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen.


30.990,-

2,0 l TDCi, 77 kW (105 PS) Bei uns für

FORD TOURNEO CUSTOM TREND

1,0 l EcoBoost 74 kW (100 PS) Bei uns für

CONNECT TREND

20.490,-

TOURNEO CUSTOM: UNSER GROSSER FÜR IHRE KLEINEN.

MEIN HUND HAT IHN FÜR MICH ENTDECKT.

Flatrate Flatrate   NULL NULL Anzahlung Anzahlung   NULL NULL Wartungskosten Wartungskosten   NULL NULL Garantiesorgen Garantiesorgen  4 lang FORD TOURNEO  DU 4DENJahre Jahre SIEHST FORD CONNECT? lang

Die 14.990,Die Ford Ford

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

www.ford-pieroth-bad-kreuznach.de

0671 83415-0

Kraftstoffverbrauch für alle abgebildeten Fahrzeuge (l/100km) kombiniert: 5,7-5,0; Auto Pieroth GmbHD-B. & Co. KG kombiniert: CO2-Emissionen g/km kombiniert: 129-113, CO2-Effizienzklasse FordStore AUTO PIEROTH Siemensstraße 4 Auto GmbH & Co. KG 55543Pieroth Bad Kreuznach FordStore AUTO PIEROTH Siemensstraße 4 Deutschland 55543 Bad Kreuznach www.ford-pieroth-bad-kreuznach.de 0671 83415-0 Deutschland

1,0 l EcoBoost 74 kW (100 PS) Bei uns für

FORD TOURNEO COURIER TREND

MIT DEM FORD COURIER SIEHST DU ALLES EIN BISSCHEN WENIGER ENG.

EZ 05/19, KM 100, KW 92, PS 125, Farbe: Ruby-Rot Metallic, Berganfahrassistent, Navigationssystem, Klimaanlage, Start-Stopp System, Einparkassistent mit Park-Pilot vorne und hinten, Rückfahrkamera, uvm. 21.850 €

Ford Ecosport ST-Line

EZ 09/18, KM 13.200, KW 121, PS 164, Farbe: Iridium Schwarz Mica, Geschwindigkeitsregelanlage, Sony Navigationssystem, Park-Assistent mit Ein-und Ausparkfunktion, uvm.  21.850 €

Ford Mondeo Turnier 1.5 L EcoBoost

EZ 06/18, KM 22.500, KW 110, PS 150, Farbe: Magnetic Grau Metallic, Berganfahrassistent, Isofix-Halterung, Außenspiegel elektrisch anklappbar, Park-Pilot System vorne und hinten, Navigationssystem, uvm.  18.350 €

Ford C-Max 2.0 TDCi

EZ 10/18, KM 11.300, KW 74, PS 100, Farbe: Iridium Schwarz Mica, FahrspurAssistent, Fensterheber vorne elektrisch, Spotsitze, Navigationssystem, Park Pilot System vorne und hinten, uvm. 16.280 €

Ford Fiesta 1.0 L EcoBoost

TOPGebrauchte Bei uns für

Ready to Race – unsere sportlichen ST und ST-Line Modelle

19.990,-

Bei uns für

Unser Kaufpreis Laufzeit Gesamtlaufleistung Sollzinssatz p.a. Effektiver Jahreszins Anzahlung Nettodarlehensbetrag Gesamtdarlehensbetrag 47 Monatsraten à Restrate

€ 19.990,48 Monate 10.000 km 0,00 % 0,00 % € 1.200,€ 18.790,€ 18.790,€ 189,€ 9.907,-

0 % Finanzierung € 189,- Monatlich

20.490,-

Bei uns für

Wir Wir tauschen tauschen unsere unsere

0671 83415-0

www.ford-pieroth-bad-kreuznach.de

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

55543 Bad Kreuznach 0671 83415-0 Deutschland

www.ford-pieroth-bad-kreuznach.de

CO -Emissionen g/km kombiniert: 136-114, CO -Effizienzklasse kombiniert: D-B. FordStore AUTO PIEROTH Siemensstraße 4 Auto GmbH & Co. KG 55543Pieroth Bad Kreuznach FordStore AUTO PIEROTH Siemensstraße 4 Deutschland

Kraftstoffverbrauch für alle abgebildeten Fahrzeuge (l/100km) kombiniert: 6,0-5,0; Auto Pieroth GmbH & Co. KG 2 2

1,5 l 147 kW (200 PS)

FORD FIESTA ST

1,0 l EcoBoost 92 kW (125 PS)

21.990,Wir Wir präsentieren präsentieren Neufahrzeu Neufahrzeu von von FORD FORD und und MAZDA MAZDA 18. 18. - 20. 20. Dezember Dezember 2008 2008 EDEKA EDEKA aktiv aktiv markt markt Wolst Wolst Gau-Algesheim Gau-Algesheim FORD ECOSPORT ST-LINE

1,0 l EcoBoost 92 kW (125 PS)

FORD FOCUS ST-LINE

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_30_19  

KW_30_19