Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

11. Jahrgang · KW 30

Donnerstag, 28. Juli 2016

Terrassenholz

Antje Müller IMMOBILIEN

Sib. Lärche genutet/geriffelt, Maße: 27x145 mm

Vermittlung und Beratung

EFH in Seibersbach

Klein aber fein! 2 ZKB, Terrasse, Dachterrasse, ca. 82 m2 Wfl., Stellplatz, Grdst. 220 m2. Sofort frei.

3,99 €/lfm

65.000,- €

Energiebedarfsausweis EnEV 282,7 kWh, Holz, Bj. 1900, H

Geibstrasse 22 · 55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

www.ammann-holz.de www.ammann-holz.de• Tel. 06727/8939-0

HeizkesselErneuerung Kostenloses Angebot anfordern!

gen ausgebessert und abschließende Arbeiten an den Brückenhäuser ausgeführt. Seit Mitte Juli wird an der Nahebrücke der letzte Teil der Fahrbahnplattenverstärkung betoniert. Wie geplant soll der Fahrbahnbelag auf der Alten Nahebrücke bis Ende November gefertigt sein. Foto: M. Ristow

Rundgeschaut: Jahrmarktsausstellung

MM SO

ERGES

H ER

Christopher Müller stellt im Schuhhaus Wagner aus

P

MA ( Di N N B eG L rü ÄSI U S n en )

CH E RÄ

Mühlenteichbrücke wird langsam fertig. Zurzeit wird der Gussasphalt mit dem charakteristischen Rautenmuster geprägt, er hüllt die stabilisierte Brücke in ein neues Gewand. Der Fahrbahnbelag soll bis Anfang August fertig gestellt sein. Danach wird die Übergangskonstruktion installiert, Fu-

P

Bad Kreuznach (red). Ein Ende der Mammut-Baustelle, zumindest teilweise, an den beiden Brücken zwischen Neu- und Altstadt ist greifbar – und mit allen Sinnen spürbar. Die Geräuschkulisse wird geringer, der penetrante Geruch der Teerarbeiten ist an großen Teilen der Baustelle passé. Die

CH E RÄ

Ferienappartement und Kapitalanlage im Kurgebiet! Bad Münster am Stein: 38 m² Wfl. im 2. OG eines denkmalgeschützten Hauses in der Kurhausstr. Top-Lage, nachhaltig gut vermietbar! EnEV: Verbrauchsausweis 104,3 kWh/ (m²•a), Erdgas, Bj.1959, Ww. enthalten € 43.000,-

Die Arbeiten an der Mühlenteichbrücke gehen in den Endspurt

ERGES

Keine zusätzliche Provision!

Neues Kleid für den Brückenschlag

ENERGIE- & HAUSTECHNIK Idar-Oberstein ( (0 67 81) 96 95-0 www.heizungsbau-schupp.de

Gebrauchtwagen Dacia Sandero Stepway mit Navi

• EZ: 2/15 • nur 36.500 km • Klima • Einparkhilfe • ZV • elektrische Fenster

nur 11.450,- $

MM SO

Luxuriöser Bungalow mit ELW für anspruchvolles Wohnen! Bad Kreuznach-Nord: 2008 saniertes Anwesen mit 9 Zimmern, 3 Bädern, 338m² Wfl., Doppelgarage, Garage auf 1618 m² Grundstück. Grandios! EnEV: Bedarfsausweis 105,64 kWh/ (m²•a), Erdgas, Bj.1975 € 598.000,-

Keine zusätzliche Provision!

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

Wir zahlen Höchstpreise! nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl! Bergamont E-Ville

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

Bad Kreuznach (red). In genau drei Wochen eröffnet der Jahrmarktsdonnerstag halboffiziell das große Volksfest auf der Pfingstwiese. Die Jahrmarktsausstellung von Christopher Müller im Schaufenster des Schuhhauses Wag-

ner in der Fußgängerzone bietet da die perfekte Möglichkeit sich in Jahrmarktsstimmung zu bringen – falls man es nicht sowieso schon seit Anfang des Jahres sein sollte. Der 27-jährige Sammler hortet seit über zehn Jahren viele

Jahrmarktsschätze: alte Plakate und Karikaturen, ein Mini-Riesenrad aus Knex-Bausteinen, alte Ausgaben des Jahrmarkts-Anzeigers und viele andere Kleinode. Wir haben rundgeschaut. Lesen Sie mehr auf Seite 20. Foto: M. Fennel

Goldschmiede · Edelsteine Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 28. Juli 2016

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste

Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 28. Juli: gesundleben Apotheke Bad Kreuznach, Alzeyer Straße 81, Bad Kreuznach, Tel: 0671-79499919 Freitag, 29. Juli: Kur-Apotheke am Schloßplatz, Dr.-Karl-Aschoff-Str. 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-32246 Samstag, 30. Juli: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879 Sonntag, 31. Juli: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

FREUNDLICHER HEIMDIENST

Montag, 1. August: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000 Dienstag, 2. August: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418

20.00

15.15 - 20.15, Fr + Sa auch 22.45 2D: Do - So 17.45, Mo - Mi 17.30

Autofahrer-Wochenende Holen Sie sich jetzt Ihren Transponder oder Ihre Card:   0 67 58/9 30-60

30  31  Juli

Juli

Samstag

Sonntag

Automatik- Tankstelle24 mit SB-Waschanlage

55595 Weinsheim Raiffeisenstraße 32 Super E5 · Autogas · Diesel · AdBlue

ab 0 J. 15.15 - 17.45 - 20.00, Fr + Sa auch 22.30 2D: 15.45 - 18.15

THE LEGEND OF TARZAN

Donnerstag, 4. August: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach-Planig, Tel. 0671-69733

mit Transponder/Card

28.07. - 03.08.2016

PETS

FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI

Mittwoch, 3. August: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402

3 Cent/Liter Rabatt

Wir bringen Ihre Getränke regelmäßig und pünktlich zu Ihnen hoch (oder in den Keller) – schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag.

www.raiffeisen-hunsrueck.de

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 in Windesheim, Aral Tankstelle, Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Daum, Hauptstr. 5

ab 0 J. ab 12 J.

www.getraenke-schmidt.de Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

Heim- und Firmenservice

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Betrieb

STAR TREK BEYOND ab 12 J. 15.00 - 17.45 - 20.30, Fr + Sa auch 23.15 2D: Fr + Sa 22.30 BFG - Big Friendly Giant ab 12 J. 15.45 - 18.15 (So nicht 18.15) TONI ERDMANN ab 12 J. 20.15 INDEPENDENCE DAY- Wiederkehr 17.45 - 20.30 (Do nicht 17.45),Fr+Sa auch 23.15 2D: 15.00 ab 12 J. MULLEWAPP- Ein schöne Schweinerei 15.00 ab 0 J. STREETDANCE: NEW YORK ab 0 J. 17.45 (So erst 18.15 statt 17.45) SMARAGDGRÜN ab 12 J. Do - So 17.30, Mo - Mi 20.45 ICE AGE 5 - Kollision Voraus! ab 0 J. 15.30 - 17.45 (Fr nicht 17.45) 2D: 15.30 - 20.00, Do/Fr/So auch 17.45 EIN GANZES HALBES JAHR ab 12 J. 20.30 außer Mo, Mo-Mi 17.45, Fr+Sa auch 23.00 CENTRAL INTELLIGENCE ab 12 J. Do - So 20.45, Fr + Sa auch 23.00 THE CONJURING 2 ab 16 J. Fr + Sa 23.15

WARCRAFT: THE BEGINNING

Fr + Sa 22.30

SNEAK-PREVIEW

Mo 20.30

ab 12 J. ab 16 J.

Rheinhessenstraße 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315 Fax (0671) 75261 - Email: service@lauermann.org - http://www.lauermann.org

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54

(14 Cent/Minute)

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mar) Marian Ristow Layout: Maria Wilhelm · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 50.300 • Druckzentrum Rhein-Main

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Tel. 0671 - 796076-0 Fax 0671 - 796076-29

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com


AKTUELL

28. Juli 2016 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 3

Dezernent Heinrich sieht’s gelassen

Vorwort

Abfallwirtschaft: Einbindung des Bauhofs erscheint realistisch

Foto: M. Ristow von Marian Ristow Bad Kreuznach/Landkreis. Ab dem 1.1.2019 zeichnet sich die Kreisverwaltung für die Organisation und Durchführung der Abfallentsorgung im Landkreis Bad Kreuznach verantwortlich – die Kommunalisierung der Müllwirtschaft wurde bereits vom Kreistag beschlossen und ist somit sicher. Der Kreis muss dafür eigens einen Entsorgungsbetrieb aufbauen. Bisher übernahmen private Dienstleister wie Veolia und Remondis diese Aufgabe für den Kreis, im Stadtgebiet koordinierte der städtische Bauhof als Subunternehmer der vom Landkreis engagierten Dienstleiter das Müllgeschäft. Ab 2019 wird der Kreis dann den Service von Veolia und Remondis übernehmen. Geht es nach Hans-Dirk Nies, dem Ersten Beigeordneten des Landkreises, bleiben die Hoheitsgebiete des städtischen Bauhofes auch über das Ende der Privatisierung der Abfallwirtschaft bestehen, sprich: der Landkreis schließt eine direkte Vereinbarung mit der Stadt und vergibt den Auftrag der Müllentsorgung für das gesamte Stadtgebiet an den Bauhof. Eigentlich würde für solche Konstellationen Umsatzsteuer anfallen, diese ist aber für Kommunen bis 2020 ausgesetzt. Ab 2021 ist die Rechtslage noch nicht vollends geklärt. „Sollte diese Umsatzsteuerfreiheit nicht bestehen bleiben, sehen wir keine Möglichkeit die Stadt mit ins Boot zu holen“, stellte Nies in einem Pressegespräch klar (wir berichteten). Gespräche fruchtbar, Gesetze hart Sein Verhandlungspartner in dieser Frage, Bürgermeister und Kämmerer Wolfgang Heinrich, in

dessen Zuständigkeitsbereich der Bauhof fällt, sieht die Möglichkeit eines hieb- und stichfesten Vertragsabschlusses zwischen Kreis und Stadt als durchaus wahrscheinlich an. Insgesamt bewertet Heinrich die Gespräche mit HansDirk Nies als überaus positiv und konstruktiv: „Als Juristen verstehen wir uns da sehr gut.“ Wären da nicht zwei eben juristische Klippen, die es zu umschiffen gilt. Unabhängig davon haben Kreis und Stadt zwei Möglichkeiten, um die Einbindung des Bauhofes zu bewerkstelligen: Beide könnten einen gemeinsamen Entsorgungsbetrieb gründen („Inhouse“- oder „GmbH“-Lösung) oder eben eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung miteinander schließen. Und die Stadt wäre nicht die Stadt Bad Kreuznach, wenn es hierzu kein Gutachten gäbe. Dieses wurde von den Wirtschaftsprüfern Ernst & Young Law GmbH erstellt und attestiert der „GmbH-Lösung“ keine veritablen, steuerlichen Vorteile, denn die Umsatzsteuer würde definitiv fällig. Außerdem sei der Aufwand einer Betriebsneugründung überdimensional hoch. Planmodell: Öffentlich-rechtlicher Vertrag Bliebe die Idee einer vertraglichen Regelung zwischen Landkreis und der Stadt, die nach dem Vorbild der Vereinbarung zwischen dem Landkreis Tübingen und der Stadt Tübingen aus dem Jahr 2012 ablaufen könnte. Bis zum Jahr 2020 besteht für Kommunen eine mögliche Umsatzsteuerfreiheit, die die lokale Finanzbehörde bis dahin genehmigen kann. Dies sei nach der Einschätzung von Verwaltungsfachmann Wolfgang Heinrich „kein Problem.“ Was ab 2021 in Sache Umsatzsteuer geschieht, bleibt indes offen. Die Gesetzgebung definiert keinen

derartig gelagerten Fall. Das Gutachten der Wirtschaftsprüfer lässt diesen Punkt ebenso offen. „Da ist nun unsere Kreativität gefordert. Eigentlich dürfte ein solcher öffentlich-rechtlicher Vertrag keine Nachteile bringen. Es gibt aber bisher nur sehr wenig Urteile dazu“, sagt Heinrich. Und ergänzt: „Ich sehe das realistisch, wir werden da keine Problem kriegen. Es wäre absolut widersinnig, wenn man uns da Steine in den Weg legen würde.“ Macht das GWB Probleme? Ein größeres Problem sieht Heinrich in den Bestimmungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Es könnte sich nämlich die Frage stellen, ob es nicht wettbewerbsverzerrend sein könnte, wenn ein privater Dienstleister gar nicht die Möglichkeit bekäme, sich in den Vergabeprozess einzubringen. Das GWB, das auch vom EU-Recht unmittelbar tangiert wird, definiert für solche Fälle aber Ausnahmen. Zum Beispiel heißt es dort in Paragraph 108 ausdrücklich, dass solche interkommunalen Regelungen erlaubt seien, wenn „der Vertrag eine Zusammenarbeit zwischen den beteiligten öffentlichen Auftraggebern begründet oder erfüllt, um sicherzustellen, dass die von ihnen zu erbringenden öffentlichen Dienstleistungen im Hinblick auf die Erreichung gemeinsamer Ziele ausgeführt werden.“ Ob die Rechtsprechung unter diesen „gemeinsamen Zielen“ die Müllentsorgung fasst, ist eben nicht eindeutig definiert. Jurist Wolfgang Heinrich würde das so werten. „Man muss zwei Trägern des öffentlichen Rechts und der Daseinsvorsorge die Möglichkeit geben miteinander zu kooperieren“, findet der Kämmerer.

Aus dem Polizeibericht Unfall in Höhe Michelin Am Samstag, den 23.07.16, kam es gegen um 12.22 Uhr zu einem

Verkehrsunfall auf dem Zubringer der B41 zur B428. Ein 29-Jähriger fuhr mit seinem Pkw auf den eines 65-Jährigen auf. Letzterer muss-

te zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf ca. 3.000 Euro.

Seit der vergangenen Woche sitze ich an einem Artikel über Adipositas – im Volksmund Fettsucht genannt. Und seitdem sehe ich überall übergewichtige Menschen. Natürlich waren sie auch vorher da, aber da war Übergewicht kein relevantes Thema für mich. Ich habe einfach nur Menschen gesehen. Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich an einer Kräuterwanderung teilgenommen habe. Aber seitdem sehe ich alles Kraut am Wegesrand mit anderen Augen. Das, was da wächst, ist weniger Unkraut als vielmehr potenzielle

Heilpflanze. Seit mein Bruder bei einer großen Firma hier in der Region arbeitet, sehe ich dauernd deren Lkws auf der Straße an mir vorbeifahren. Die waren natürlich auch vorher da, aber ich habe sie nicht bemerkt. Ich hatte im wahrsten Sinne des Wortes kein Augenmerk darauf. Es lassen sich noch viele Beispiele für dieses Phänomen finden, positive wie negative. Und deshalb glaube ich, dass wir es mit beeinflussen können, wie sich die Welt für uns darstellt. Alles beginnt in unserem Kopf. Deshalb bin ich beispielsweise auch unbedingt dafür, Gewalt verherrlichende Videospiele zu verbieten. Sie setzen die falschen Dinge im Kopf der Spieler fest und diejenigen, die dazu keinen Ausgleich finden, landen dann als Schreckensmeldung in unseren Nachrichten. Ich wünsche Ihnen trotz all der schrecklichen Meldungen eine friedliche und sonnige Woche. 1hre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 31.07. 2016: Neues Themenfenster im Schaufenstermuseum in der Lämmergasse 26 (Ecke Ambrosiusgasse): „Agfa Box und Agfa Clack - Fotoapparate für Amateure aus der analogen Zeit im 20. Jahrhundert“. bis 30.08.2016: „Man sieht nur mit dem Herzen gut – Werke der Barmherzigkeit“ – Bilderausstellung im Foyer des Krankenhauses St. Marienwörth, Mühlenstraße 39. bis 23.10.2016: Sonderausstellung im Steinskulpturenmuseum: „Einblick - Ausblick“ mit Arbeiten von Hiromi Akiyama, Barbara Haim, Gerard Höweler und Kubach & Kropp. Steinskulpturenmuseum, Heilquelle 1, Bad Münster am Stein-Ebernburg, Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und an Feiertagen 14.00 bis 17.00 Uhr. bis 24.10.2016: „Der Grüffelo ist los“ - Sonderausstellung im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5. Öffnungszeiten: Di. von 10.00 bis 13.00 Uhr, Mi. bis Fr. von 10.00 bis 16.00 Uhr, Sa. und So. von 11.00 bis 17.00 Uhr, montags geschlossen. bis 30.12.2016: Sonderausstellung „TILL - Der legendäre Figurenschnitzer Till de Kock“ im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 29.7. | 10.30 Uhr: Morgenmusik mit dem Kurensemble im Kurpavillon, Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 29.7. | 15.30 Uhr: Tanztee im Kurpark Bad Kreuznach unter dem Platanendach. Der Eintritt ist frei. 29.7. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 29.7. | 17.00 Uhr: Auftakt zu „Wein im Park“ im Kurpark in Bad Münster am Stein-Ebernburg. Samstags öffnen die Stände um 18.00 Uhr, sonntags bereits um 11.00 Uhr. 29.7. | 18.00 Uhr: Fahrt mit dem Crucenia-Express („Blauer Klaus“) mit Weinprobe und Winzervesper. Startpunkt: Kurpark, Kontakt: Touristinformation, Tel. 0671 - 8360050, Teilnehmerbeitrag: 19,00 Euro. 29.7. | 19.30 Uhr: Abendmusik mit dem Kurensemble Trio Pirgos im Kurpavillon des Kurparks Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 30.7. | 15.00 Uhr: Musik zu Tanz und Tee mit dem Duo Megamix im Kurpark Bad Kreuznach. Der Eintritt ist frei.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 28. Juli 2016

Auf den Spuren des Magiers Eine maritime Matinee Mit Faust und Mephisto unterwegs

Bad Kreuznach (red). Am Freitag, 29. Juli, führen Faust und Mephisto alias Steffen und Dipali DuttaQuaer um 19.00 Uhr wieder durch die Gassen der historischen Bad Kreuznacher Neustadt auf den Spuren des Magiers Georg Sabellicus Faust. Der durch Goethe und viele andere Literaten weltbekannte Magier soll auf eine historische Persönlichkeit zurückgehen, die nachweislich im Jahr 1507 in Kreuznach als Schulmeister gelebt hat. So erzählt es ein Brief des Abtes Johann Trithemius aus diesem Jahr. Bei der Führung spazieren der flinke Teufel und der grüblerische Gelehrte launigen Streitgespräch entlang der alten Stadtmauer nach Klein-Venedig und zur Alten Nahebrücke und von dort zurück zum Eiermarkt – und machen sich über ihre eigenen gereimten Gedanken über Zukunft und Gegenwart der Stadt. Die Führung verbindet

unterhaltsam Straßentheater und Stadtgeschichte – auch Einheimische erfahren viel Interessantes über ihre Stadt. Treffpunkt ist das Fausthaus in der Magister-FaustGasse an der Wilhelmsbrücke. Zum Ausklang werden die Teilnehmer mit einem Fausttrunk nach historischen Rezept in der Krone, dem ältesten Wirtshaus der Stadt gestärkt. Teilnehmerbeitrag: 10,00 Euro. Die Führung ist auch mit dem Faustmenü buchbar. Weitere Informationen gibt es bei Steffen Quaer unter Tel. 0671 - 68033, online auf www.magister-quaer. de, per E-Mail an squaer@ gmx.de oder bei der Touristeninformation im Haus des Gastes unter Tel. 0671 8360050.

Grüffelo-Kinderführung Große Familienausstellung „Grüffelo und Co“

Shanty-Chor Bremen-Mahndorf im Kurpark Bad Kreuznach

Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 31. Juli, lädt die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT) um 11.00 Uhr zu einer maritimen Matinee mit dem Shanty Chor Bremen - Mahndorf in den Kurpark Bad Kreuznach. Der Shanty-Chor BremenMahndorf besteht seit 1987. Aus einer handvoll Männern, und wenig später auch Frauen, als kleine Hobby-Musik- und Gesangsgruppe des Bürgerhauses Bremen-Mahndorf entstanden, hat der Chor mittlerweile 38 aktive Mitglieder, davon sorgen drei Akkordeonisten und ein Bass- sowie Gitarrenspieler für die in-

strumentale Begleitung. Durch zahlreiche Auftritte bei den verschiedensten Veranstaltungen in Bremen und Seniorenheimen bis hin zur Teilnahme an Großveranstaltungen. Großen Zuspruch finden auch die in den letzten Jahren immer beliebter gewordenen Shanty-Chor-Festivals - wie z. B. 2015 in Travemünde oder in diesem Jahr in Leuwarden sowie in Stade - mit internationaler Beteiligung. Ebenso bei traditionellen Feierlichkeiten, Benefizkonzerten, Tagungen und Kongressen von Wirtschaftsverbänden in Bremen wird ein wenig Salzluft durch seine Darbietungen eingebracht.

Auch beim Hafenkonzert von Radio Bremen und in mehreren Fernsehaufführungen war der Chor mehrmals beteiligt. Die alljährlichen, mehrtägigen Konzertreisen führten den Chor auch an weiter entfernte Orte, wie z.B. zur Mosel, ins Weserbergland, an die Nord- und Ostseeküste und zu den Inseln Rügen und Usedom. Im Rahmen der Städtepartnerschaft Bremen/Riga war der Chor 2013 in Lettland. Diese Reisen stellen immer einen Höhepunkt im Leben des Chores dar. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter im Haus des Gastes.

Happening im Markthaus Konzert der Band „The Sixties“ in der KünstlerLounge

Bad Kreuznach (red). Die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH lädt in Kooperation mit dem Museum für PuppentheaterKultur am Sonntag, 31. Juli, 15 Uhr zu einer Kinderführung passend zur derzeitigen Familienausstellung „Grüffelo und Co“ ein. Die Führung, speziell auf Kinder abgestimmt, zeigt die beliebtesten Figuren aus der Bilderbuchwelt des britischen Erfolgsduos Julia Donaldson und Axel Scheffler. Die große Familienausstellung „Grüffelo und Co“ läuft noch bis zum 24. Oktober. In ihr versammeln sich zur Freude ihrer jungen Fans Marionetten, Stabfiguren, Flachfiguren und Handpuppen. Alle sind dabei: das zottelige Grüffelo, der

schicke Riese Rick, der abenteuerlustige Stockmann und Freund Superwurm. Ein dutzend knuffige Eichhörnchenfiguren (heimliches Markenzeichen aller Bilderbücher aus Schefflers Atelier) begrüßen die kleinen Besucher dieser Hinschau- und Mitmachführung. Weitere Entdeckungen bietet die Ausstellungshalle mit Schefflers schönen Originalzeichnungen, garantiertem Grüffelo-Theaterspaß zum Selbstspielen und "last but not least" Donaldsons drolligen Wortschöpfungen. Teilnahmegebühr 7,00 Euro, ermäßigt für Kurgäste, Kinder zahlen 5,00 inklusive Museumseintritt. Foto: Museen im Rittergut Bangert, PuK

Bad Kreuznach (red). Bei dem Duo The Sixties haben sich zwei gesucht und gefunden: Das sind der Wiesbadener Rainer Tiefenbach (man nennt ihn auch den „ Jimi Hendrix von Wiesbaden“) und der Kreuznacher Martin Brühl. Mit ih-

Hauses der Stiftung kreuznacher diakonie in der Hans-SchummStraße. Als die Auftritte noch Happenings waren, als Afri-Cola und der Minirock zur Jugend gehörten und Ford mit der „Badewanne“ die „Linie der Vernunft“ bewarb – da traten Bands wie „The Sixties“ auf. Mit Gitarre und Gesang setzen die beiden Musiker in authentischer Kleidung die Songs von Eric Clapton ebenso in Szene wie von The Rattles, Dave Dee, The Rolling Stones, Jimmy Hendrix, den Beatles oder Elvis Presley. Aber auch Werke von Rock-Bands wie Steppenwolf, Free und Deep Purple gehören zum Repertoire. Damit haben sich „The Sixties“ eine eigene Fangemeinde aufgebaut. rer Musik transportieren „The Sixties“ das Lebensgefühl der 60erJahre und nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise. Der nächste Reisetermin ist am Donnerstag, 4. August, 19.30 Uhr, in der KünstlerLounge des Markt-

Karten gibt es im Vorverkauf bei: Buchhandlung Rottmann in der Mannheimer Straße 167, Bad Kreuznach, und im MarktHaus für 9,00 Euro, an der Abendkasse 10,00 Euro.


28. Juli 2016 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 5

Paula Dias-Kemmesies geprüfte Fußpflegerin nach med. Richtlinien Mobil: 0160 6291575 Email: fusspflege@dias-kemmesies.de Inhaberin: Friseurmeisterin Vanessa Gomes

Cut · Color · Style Qualität zu fairen Preisen

AUGUST AnGeboTe

Web: fußpflege.dias-kemmesies.de

Mobile Fußpflege

Bequem bei Ihnen Zuhause

Dauerwelle

incl. schneiden, Pflege und Frisur. Kurzes bis kinnlanges Haar

48.90 $

Strähnen*

nach Wunsch und Beratung, incl. schneiden, Pflege und Frisur. Kurzes bis kinnlanges Haar * blondiert

38.90 $

Jeder Haarschnitt im Damen- oder Herrensalon

11.00 $

berliner Str. 51

www.kreuznacher-rundschau.de

55583 bad Münster/a. Stein-ebg. Telefon 0 67 08 - 10 53

Wir sind für Sie da:

Di- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr · Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Ladival® Sonnenschutz Gel allerg.Haut LSF 30, 200 ml

32%

Pack die Badehose ein!

13,49 € 19,95 €

6,75 pro 100 ml

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe, 50 g*

6,29 €

28%

8,71 €

12,58 pro 100 g

Imodium® akut, 12 Kapseln*

6,49 €

28%

8,98 €

Diclo-ratiopharm® Schmerzgel, 100 g*

Rabatt-Gutschein 6,99 €

32%

10,29 €

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl*

20%

6,99 pro 100 g

* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 

� ���g��omm�� �m����� m�� ��r���r�����g�p�l�����g�� �r����m����l� ��� ����p�g����r��� ������ ��g��o� ��� ����� m�� ����r�� ��g��o��� o��r ��������, �o��� �����rg�����g��r������ �om�����r��r ��� g�l� ����� �m �o�������� ��r ��� �o�po� �� ��r�o� ���l����r� ��l��g ��� �1�08�2016 


Aktuell

6 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Babyschwimmen

KW 30 | 28. Juli 2016

VfL präsentiert neue Hockeytrainer Rico Beringer, Silvia Ameixa und Kerstin Dreyse neu im Team

Jetzt anmelden Ab sofort können sich Interessierte für die neuen Kurse „Aquafitness für Schwangere“ und „Babyschwimmen“ anmelden, beide Kursangebote starten im September. Die erfahrene Kursleiterin Sabine Pieroth-Bührmann ist examinierte Kinderkrankenschwester am Krankenhaus St. Marienwörth und arbeitet seit fast 20 Jahren in diesem Bereich. Ausführliche Informationen erhalten Sie bei ihr persönlich unter Tel. 0671 27636. Weitere Kursangebote der Hebammen und Kinderkrankenschwestern für werdende Eltern und junge Familien finden Sie unter www.marienwoerth.de.

Freiband Salinental

Länger geöffnet Das Freibad Salinental hat bereits seit Montag, 18. Juli, bis einschließlich Freitag, 5. August, täglich eine Stunde länger geöffnet. Bis 21.00 Uhr steht das Bad den Abendschwimmern offen.

In der Sternwarte

August-Perseiden Am Freitag, 29. Juli, referiert Reinhold Frey um 20.00 Uhr in der Bad Kreuznacher Sternenwarte auf dem Kuhberg über „Sternschnuppen – Die Perseiden im August“. Die Perseiden sind ein Meteorstrom, der aus Auflösungsprodukten des Kometen Swift-Tüttle besteht. Jedes Jahr um den 12. August kreuzt die Erde auf ihrem Weg um die Sonne die Umlaufbahnen der Teilchen dieses Stroms, von denen einige in die Erdatmosphäre eindringen und dort als Sternschnuppe aufleuchten. Der Eintritt beträgt 6,00 Euro, Kinder zahlen 4,00 Euro.

Betreuungsverein

Offene Sprechstunde Am Dienstag, 2. August, bietet der Betreuungsverein der Lebenshilfe in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Bad Kreuznach von 10.00 bis 12.00 Uhr einen Beratungsvormittag an. Dieses Angebot informiert über Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und/oder Patientenverfügung und adressiert sich an ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer und Bevollmächtigte zu Fragen der rechtlichen Betreuung und Interessierte. Veranstaltungsort ist das Mehrgenerationenhaus im Zentrum St. Hildegard in der Bahnstraße 26. Informationen gib es unter Tel. 0671 - 76350.

Abteilungsvorsitzender Hans-Wilhelm Hetzel begrüßt die neuen Übungsleiter Kerstin Dreyse, Rico Beringer und Silvia Ameixa.  Foto: Georg Schmidt Bad Kreuznach (red). Zu Beginn der Feldsaison-Rückrunde präsentiert die Hockeyabteilung des VfL 1848 Bad Kreuznach drei neue Übungsleiter. Mit dem 20-jährigen Rico Beringer kommt ein junger Trainer zum VfL, der bereits seit seinem sechsten Lebensjahr Hockey spielt und zuletzt beim Nachbarn Kreuznacher HC im Einsatz war. Aktuell besucht er die 12. Klasse im Lina-Hilger Gymnasium und belegt dort u.a. auch den Leistungskurs Sport. Nach den Sommerferien wird er u.a. aktiv die Arbeit im weiblichen Nachwuchsbereich unterstützen und zusammen mit Coach Armin Fischer die Oberliga-Mädchen A (U14) des VfL betreuen. Für die Fitness und Kondition bei den Mädchen zeichnet sich zu-

künftig Kerstin Dreyse verantwortlich. Schon in den letzten Wochen wirkte sie unterstützend mit und leitete auch das Aufwärmprogramm vor den jeweiligen Trainingsstunden. Seit dem diesjährigen 42. Internationalen VfL Mädchenturnier ist Silvia Ameixa für den VfL 1848 Bad Kreuznach im Einsatz. Ihre sportliche Karriere startete sie im Alter von neun Jahren und war bis zum 18. Lebensjahr Torhüterin beim Casa Pia AC Lissabon. Anschließend spielte sie sehr erfolgreich beim Hockeyclub Cascais. Mit ihren Teams war sie zwölffache portugiesische Meisterin, Europacup-Teilnehmerin und Torhüterin der portugiesischen Nationalmannschaft. „Es ist einfach faszinierend wie sie bereits unseren

kleinsten Kindern den Torhütervirus infiziert“, meint VfL Abteilungsvorsitzender Hans-Wilhelm Hetzel. Er hofft natürlich, dass sie dies auf weitere Nachwuchsakteure des VfL 1848 Bad Kreuznach übertragen kann. Mit den drei Neuzugängen wollen die VfL’ler ihre Jugendarbeit weiter ausbauen. „Wir haben Übungsleiter verpflichtet, die sich in den entsprechenden Altersklassen auskennen und Spieler entwickeln können. Unser hauptamtlicher Trainer und die weiteren Übungsleiter erfahren hierdurch aktive Unterstützung“, berichten die Verantwortlichen des VfL 1848 Bad Kreuznach. Auf der Anlage im wunderschön gelegenen Stadion Salinental und der vereinseigenen Jahnhalle bietet der VfL somit beste Voraussetzungen für Feld- und Hallenhockey. Wer Lust hat auf eine Sportart mit viel Aktion, Spaß und Teamgeist und zwischen 3 und 18 Jahren alt ist, kann beim VfL 1848 Bad Kreuznach gerne an einem kostenlosen Schnuppertraining teilnehmen (nach den Sommerferien Dienstag + Donnerstag ab 16.30 Uhr im Salinental). Mitzubringen sind lediglich Turnschuhe und Sportbekleidung. Hockeyschläger werden leihweise zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen auf der VfL Homepage: www. vfl-badkreuznach-hockey. de oder per Mail an: hetzel.vfl@gmx.de

Leserbrief „GuT vernachlässig ihre Aufgaben und verschwendet Geld“ Die in der Presse aufgezeigten Versäumnisse der städtischen GuT GmbH, die bei der Pflege und Unterhaltung von Kureinrichtungen, Spazierwegen und Grünanlagen offenbar nicht mehr hinterherkommt, sind mir auch schon aufgefallen. Es ist eine Schande. Wenn ein privater Unternehmer so mit seinen Anlagen umginge, wäre er nicht mehr lange am Markt. Vielleicht finden ja GuT-Geschäftsführer Dr. Vesper und der dafür zuständige Bürgermeister Heinrich keine Zeit, um in ihrem Geschäftsgebiet auf dem Laufenden zu bleiben, damit Probleme schon frühzeitig erkannt und behoben werden können. Ich empfehle hin und wieder mal eine kleine Fahrradtour durch den Zuständigkeitsbereich – das könnte ihnen die Augen öffnen. Möglicherweise bereitet den besagten Herren ja die Erhebung des ungeliebten Tourismusbeitrags zu viel Arbeit und Kopfzerbrechen – wer weiß. Ich hätte jedenfalls ein paar Ideen, wie die GuT erhebliche Beträge einsparen könnte. Ein Beispiel: Bei der Verpachtung des Crucenia Ge-

sundheitsstudios an die AccuMeda Health Academy in Kooperation mit den ACURA Kliniken vereinbarte die GuT 2013 einen Dumping-Preis von sechs Euro pro Quadratmeter (einschließlich aller Nebenkosten), obwohl sie selbst dafür zwölf Euro pro Quadratmeter plus Nebenkosten aufbringen muss. Außerdem Parken die Besucher dieser Einrichtung gratis auf dem Fürstenhofparkplatz, was eine weitere städtische Subvention des Betriebs darstellt. Das bedeutet, dass die Stadt und ihre GuT seit Jahren auf fünfstellige Einnahmen verzichten, um den Betreiber des Gesundheitsstudios zu subventionieren. Dabei scheinen die Verantwortlichen zu übersehen, dass dies eine rechtswidrige Beeinflussung des Wettbewerbs bedeutet, die auf Kosten der Allgemeinheit erfolgt. Um solche Taschenspielertricks auf Dauer zu finanzieren, soll dann noch eine Tourismusabgabe eingeführt werden – nein, danke! 

Hans Gerhard Merkelbach, Bad Kreuznach

Termine Stadt Bad Kreuznach Frauen von St. Wolfgang

Orgelkonzert Die Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft St. Wolfgang besuchen am Mittwoch, 3. August, das Orgelkonzert in der Pauluskirche. Der Treffpunkt ist um 16.15 Uhr vor der Kirche. Anschließend lässt man den Abend im Lokal Dolce Vita auf dem Eiermarkt ausklingen. Gäste sind herzlich willkommen.

Wanderclub Nahetal

Kelten-Museum Am Sonntag, 31. Juli, besucht der Wanderclub Nahetal das KeltenMuseum in Birkenfeld. Treffpunkt zur Bahnfahrt ist um 8.20 Uhr am Bahnhof. Dann geht es nach Birkenfeld, dort begibt man sich auf eine ca. 10 km lange Wanderung. Die Rückkehr ist für 17.32 Uhr geplant. Die Kosten betragen 9,00 Euro pro Person. Voranmeldung unter Tel. 0151 - 65165203 oder 0671 -74863.

Israelsonntag

Gottesdienst Der 10. Sonntag nach Trinitatis wird in der Evangelischen Kirche als Israelsonntag gefeiert. An diesem Sonntag wird in vielen Kirchengemeinden das Verhältnis von Christentum und Judentum bedacht und thematisiert. In der Pauluskirche, Kurhausstraße 4, findet am Israelsonntag, 31. Juli, um 09.30 Uhr ein Gottesdienst unter Mitwirkung des Chores der jüdischen Gemeinde Bad Kreuznach und Birkenfeld statt. Die Zusammenarbeit am Israelsonntag zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde und dem Chor der jüdischen Gemeinde jährt sich in diesem Jahr zum fünften Mal. Herzliche Einladung zum Gottesdienst mit Texten, Gesängen und Gebeten aus jüdischer und christlicher Tradition..

Katholische Erwachsenenbildung

Programmheft Die Katholische Erwachsenenbildung, Bahnstraße 26, Bad Kreuznach informiert: „Das neue Programmheft für das 2. Halbjahr 2016 ist da. Mit ca. 60 Bildungsangeboten bietet das Programm eine große Vielfalt unterschiedlicher Themen und Inhalte. Das Programm ist in sechs Themenbereiche gegliedert: Ganzheitliche Gesundheit, Kultur, Persönlichkeit entfalten, Qualifizierung in Ehrenamt und Beruf, Religion und Spiritualität, Welt und Gesellschaft gestalten.“ Das Programmheft kann telefonisch unter Tel. 0671 - 27989 oder per Email an info@keb-bad-kreuznach. de angefordert werden.


28. Juli 2016 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 7

Tiere der Woche: Lost Preis vort bis z eil u

8240

.-€¹

Lost ist 8 Jahre alt und freundlich zu Menschen. Er ist verträglich mit Artgenossen. Sein Temperament ist als eher ruhig und gelassen zu bezeichnen. Kaninchen bzw. Kleintiere mag er aber nicht. Mit Katzen könnte es eventuell klappen. Er ist eher schüchtern und nicht sehr draufgängerisch bei einem Kontakt zu Artgenossen. Als ängstlich kann man aber sein Verhalten nicht unbedingt bezeichnen. Außerdem suchen einige junge, kastrierte, scheue Katzen geduldige Katzenliebhaber oder eine Anstellung als Mäusefänger auf Bauernhöfen.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 · Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Das Power Paket.

Der Hyundai i40 und Santa Fe: einzigartige Preisvorteile und sofort verfügbar² Der neue Hyundai i40 Kombi blue 1.6 GDi Classic

Der neue Hyundai Santa Fe 2.4 GDi Trend

Preisvorteil 8 240.- EUR!³

Preisvorteil 5 990.- EUR!³

>>> Unser Angebotspreis:

>>> Unser Angebotspreis:

ab

17 990.- EUR

ab

25 990.-.- EUR

Autohaus FRANZ GmbH Industriestr. 31 55543 Bad Kreuznach www.franz.hyundai.de

W W W.HANDWERK.DE

Die Zukunft ist unsere Baustelle.

Kraftstoffverbrauch i40: innerorts 7,7 l/100 km, außerorts 5,2 l/100 km, kombiniert 6,1 l/ 100 km; CO2-Emission kombiniert 140 g/km; Effizienzklasse B; Kraftstoffverbrauch Santa Fe: innerorts 12,9 l/100 km, außerorts 7,3 l/100 km, kombiniert 9,4 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 218 g/km; Effizienzklasse E. Nach EU-Messverfahren. *5 Jahre Fahrzeug- und Lack-Garantie ohne Kilometerbegrenzung sowie 5 Jahre Mobilitäts-Garantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gemäß den jeweiligen Bedingungen); 5 kostenlose SicherheitsChecks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-Check-Heft. Für Taxen und Mietfahrzeuge gelten modellabhängige Sonderregelungen.

INTERSPORT

Fahrzeugabbildungen enthalten z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattungen. ¹ Maximaler Preisvorteil beim Kauf eines Hyundai i40 Kombi blue 1.6 GDi Classic bzw. Hyundai Santa Fe 2.4 GDi Trend gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der Hyundai Motor Deutschland GmbH, Kaiserleipromenade 5, 63067 Offenbach. ² Solange Vorrat reicht. ³ Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der Hyundai Motor Deutschland GmbH.

SCHLEMMER

FUßBALLCAMP

TuS Hackenheim

25.08.16 - 27.08.16 Sportplatz "Am Felseneck" Ansprechpartner: Hermann Ristow Telefon: 06 71 / 7 44 18 Mobil: 01 72 / 6 70 14 03

Gewinnspiel des Monats powered by

Kids for Champions Fußballschule Frank Elser

Ansprechpartner Kids for Champions: E-Mail: info@kids-for-champions.de Internet: www.kids-for-champions.de

Unsere Gewinnzahlen für diese Woche lauten 6, 18, 20 und 24. R

Das nächste „Gewinnspiel des Monats“ erscheint am Donnerstag, 18. August.


KULTUR / AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach St. Marienwörth

NOAF: Kurze Wege, große Musik Neuborn Open Air Festival bei Wörrstadt geht in die 12. Runde - Über 3.200 Besucher erwartet

Elterninfoabend

schauer. Daniel Krämer, verantwortlich im Orgateam für die Pressearbeit und von Anfang an mit an Bord, erinnert sich an die Anfangszeit und an das Jahr 2008. Das Jahr in dem Festival den Kinderschuhen entwuchs und sich auf der metallischen Landkarte in Stellung brachte. Damals verpflichtete man mit den Ruhrpott-Metallern von Rage den ersten wirklich renommierten weltweit bekannten Act. „Das war schon so etwas wie ein Durchbruch. Wobei man auch das Jahr 2010 erwähnen muss. Kreator waren schon eine Hausnummer – trotz des bescheidenen Wetters“, erzählt Daniel Krämer. Seitdem ging es stetig bergauf. Es folgten große Bands wie Sodom, Grave Digger oder Doro – Bands, die weltweit größere Hallen füllen. Nicht schlecht für ein Festival, dass vorwiegend von Ehrenamtlichen veranstaltet wird.

Am Dienstag, 2. August, findet um 18.00 Uhr im Krankenhaus St. Marienwörth ein Infoabend für werdende Eltern statt. Nach einem kurzen Vortrag durch Chefarzt Dr. Gabor Heim und des Hebammenteams können Interessierte die Entbindungsräume kennen lernen. Treffpunkt für den Vortrag ist der Konferenzraum im 5. Obergeschoss des St. Marienwörth (Bauteil D) in der Mühlenstraße 39 in Bad Kreuznach. Infos vorab gibt das Hebammenteam unter der Tel. 0671 - 372-1283.

Haus der Senioren

Sommerpause Im Haus der Senioren machen die Gruppenangebote und das Mittagessen ab August Sommerpause. Das erste Mittagessen und die Sprechzeiten der Senioreninformation nach den Ferien finden am Dienstag, 30. August, statt. Der Seniorentreff beginnt am 5., der Computertreff am 12. September Die Ehrenamtsbörse ist während der Ferien zu den gewohnten Zeiten erreichbar. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.haus-der-seniorinnen.de.

Stadtteil Süd-Ost

Frauentreff Der Frauentreff im Stadtteil Bad Kreuznach Süd-Ost informiert über neue Termine: Das nächste Frauenfrühstück findet am Freitag, 5. August, um 9.00 Uhr statt. Für Brötchen und Kaffee ist gesorgt. Der nächste Mittwochstreff geht 17. August, ebenfalls um 9.00 Uhr über die Bühne. Dann soll es einen Ausflug nach Bingen geben. Zu beiden Veranstaltungen trifft man sich im Korellengarten 23 statt. Kontakt: Helga Ludwig, Tel. 0671 66819. Gäste sind willkommen.

KW 30 | 28. Juli 2016

Wörrstadt. Klein, aber fein – so abgedroschen die Floskel auch klingen mag – präsentiert sich auch die 12. Ausgabe des Neuborn Open Air Festival (kurz: NOAF), die am letzten Augustwochenende (26. und 27. August) in Wörrstadt im wahrsten Sinne über die Bühne geht. 14 Bands aus den Bereichen Hard Rock, Metal und Hardcore sorgen dann dafür, dass auch in diesem Jahr über 3200 Musikfans ihren Weg nach Rheinhessen finden. Mittlerweile hat sich das

NOAF zu einem veritablen Geheimtipp in der Metal-Szene gemausert. Und wie bei vielen KultFestivals fing alles klein, beschaulich und ein wenig improvisiert an. 2005 startete das Festival in überaus überschaubaren Rahmen: Eigentlich als Abschluss eines Jugendprojektes angelegt, lärmten überwiegend Coverbands wie Just Priest, Holefull Of Love oder die Mainzer Lokalmatadoren von Ear-O-Tation auf der grünen Wiese. Damals kamen rund 500 Zu-

Dabei liegen die kleineren Festivals durchaus im Trend. Während bei Großveranstaltungen wie dem Wacken Open Air oder Rock am Ring schon lange Maß und Ziel, gerade bei den Ticketpreisen, verloren gegangen ist, und die „Ballermannisierung“ auch vor MetalFestivals nicht Halt macht, punkten kleinere Events mit der Nähe zum Besucher. „Die Rückmeldungen sind wirklich durchweg positiv. Die Leute schätzen die kurzen Wege und den persönlichen Kontakt. Bei uns stehen keine Foodtrucks, wir machen alles selbst. Am Anfang war es sogar so, dass unsere Mütter das Essen verkauft haben“, macht Daniel Krämer klar, um was es beim NOAF geht: um Spaß, Freude und die Liebe zur Musik. Und nicht darum möglichst

viel Geld zu verdienen. In diesem Jahr verpflichtete man ebenfalls große Namen – zumindest in der Metal-Szene. So feiert Udo Dirkschneider, legendärer Sänger der deutschen Heavy Metal-Pioniere Accept, seinen musikalischen Abschied von seiner Accept-Phase. Zur Info: Accept waren Anfang der 1980er-Jahre die Metal-Band schlechthin, weltweit erfolgreich, vor allem in den USA und Japan, schmiedeten mit Platten „Breaker“, „Metal Heart“ oder allen voran „Balls to the Wall“ unangefochtene Genre-Klassiker. Zweiter Headliner sind die schwedischen Melodic-Death-Größen Arch Enemy. Auf eine Band freut sich Daniel Krämer aber am meisten. „Soulfly! Für mich ein echtes Highlight. Vor ein paar Jahren wär die Band von Ex-Sepultura-Sänger Max Cavalera noch alleiniger Headliner gewesen, mittlerweile haben wir was die Bandauswahl betrifft einfach mehr Möglichkeiten“.

Das NOAF findet am 26./27. August in Wörrstadt (im Dreieck Bad Kreuznach, Worms und Mainz) statt. Eine Karte für beide Tage, inklusive Camping, kostet 35 Euro. Weitere Informationen gibt es online auf www.noaf.de. Wer Karten möchte, sollte sich beeilen. Daniel Krämer rechnet damit, dass das Festival in spätestens zwei Wochen ausverkauft sein könnte.

Tipps zur Gelassenheit Vortrag: Sabine Asgodom war bei den Unternehmerfrauen zu Gast

Stadttteile

Deutsch-Spanischer Club

Stammtisch Der Deutsch-Spanische Club Bad Kreuznach e.V. lädt seine Mitglieder und interessierte Gäste zum monatlichen Stammtisch am Dienstag, 2. August, ab 19.00 Uhr in die Rheinhessenhalle Hackenheim ein. Weitere Informationen auf der Club-Homepage unter www.deutsch-spanischerclub.de.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Bad Kreuznach (red). Ein Highlight im diesjährigen Veranstaltungsprogramm der Unternehmerfrauen im Handwerk Arbeitskreis Bad Kreuznach war der Vortrag der bekannten Management-Trainerin, Rednerin und Coach Sabine Asgodom im Fürstenhof Bad Kreuznach. Über 40 Frauen verfolgten interessiert ihren Vortrag. Sie referierte unterhaltsam über das Thema „Gib dem Leben Leichtigkeit, die zwölf Schlüssel zur Gelassenheit“ gespickt mit Anekdoten aus ihrem Leben. Das Jahresprogramm der Unternehmerfrauen im Handwerk finden Sie auf: www.ufh-badkreuznach.de


Angebote August 2016 Insektenschutz

Vitamin-B-Mangel?

Anti Brumm Naturel oder Forte

Vitamin B-Komplex-ratiopharm

Schützt bis zu 6 bzw. 12 Stunden zuverlässig vor Insekten und bis zu 4 Stunden vor Zecken, wirksam in allen Regionen, inklusive der Tropen, mit angenehm frischem Duft, gut hautverträglich, je 150 ml UVP: € 15,95

Nahrungsergänzungsmittel mit allen Vitaminen des B-Komplexes, 60 Kapseln 4,95 UVP: € 14,94 gespart!

je 13,99

9,99

1,96 gespart!

Entspricht € 9,33 pro 100 ml

Hautpflege mit Jojobaöl

Pflege bei Juckreiz & Rötungen

Panthenol Jojoba Spray

Bepanthen Sensiderm Creme*

Zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschädigungen, wie z. B. Schürf- und Risswunden oder LippenSonnenbrand, pflege 130 g gratis dazu! UVP: € 11,97

Zur Linderung bei geröteten, juckenden Hautstellen durch Stabilisierung der Hautschutzbarriere, frei von Kortison, Aktions20 g

9,49

4,99

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K. Schwabenheimer Weg 5 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 · Telefax 06 71.92 08 27-11 info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de

preis!

Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

Solange Vorrat reicht.

2,48 gespart! Entspricht € 24,95 pro 100 g

Entspricht € 7,30 pro 100 g

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Reaktivierende Tiefenpflege

Pflege für sensible Haut

Neovadiol normale oder trockene Haut

Beruhigt die durch äußere Einflüsse irritierte Haut und wirkt reizlindernd, als normale oder reichhaltige Konsistenz erhältlich, je 50 ml UVP: € 17,90

Avène Creme für empfindliche Haut

Tiefenwirksam reaktivierende Pflege, für festere und prallere Haut, ohne Parabene, je 50 ml UVP: € 30,90

je 25,99

je13,99

4,91 gespart!

Intensive Feuchtigkeitspflege

Seifenfreie Waschlotion

Eucerin AQUAporin Active reichhaltig

Bewahrt die natürlichen Abwehrkräfte der Haut und reinigt besonders mild, ohne auszutrocknen, im praktischen Nachfüllbeutel, 750 ml

Erfrischende Lotion, optimale Feuchtigkeitspflege, erfrischt und pflegt, für empfindliche Haut geeignet, 400 ml

12,49

3,91 gespart!

Eucerin pH5 Waschlotion

Aktionspreis!

11,99

Aktionspreis!

Entspricht € 51,98 pro 100 ml

Entspricht € 27,98 pro 100 ml

Entspricht € 31,23 pro Liter

Entspricht € 15,99 pro Liter

Stärkt die Schutzbarriere der Haut

Kühlung von Prellungen bei Kindern

Für einen ruhigen Schlaf

Rundum geschützt

Hansaplast Lärmstop Ohrstöpsel*

Tena Lady Normal*

Eucerin pH5 Lotion

Nurofen Junior Kühlstick*

Hochkonzentriertes Dexpanthenol und Vitamin E verbessern die Elastizität empfindlicher Haut und sorgen für lang anhaltende Feuchtigkeit, 200 ml

Zur Schmerzlinderung bei leichten Prellungen, dient zur äußerlichen Anwendung auf unverletzter Haut, wirkt bei Insektenstichen, 14 ml UVP: 2,96 € 8,95 gespart!

Reduzieren den Lärm um 33 dB, anatomisch geformt, besonders hautfreundlich, 6 Stück

Hygieneeinlage bei Blasenschwäche, sorgt diskret für ein stets trockenes und sicheres Gefühl, mit Geruchsschutz, hoher Tragekomfort, 28 Stück UVP: € 9,89

9,99

5,99

Aktionspreis!

Entspricht € 42,78 pro 100 ml

2,98

Aktionspreis!

8,49

1,40 gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Für ein Säure-Basen-Gleichgewicht

Bei Zahnfleischentzündungen

Das Plus an Magnesium zur Einnahme ohne Wasser

Meridol med CHX 0,2%*

Biolectra Magnesium 400 mg ultra Direct

Basica Vital Granulat

Antiseptikum zur kurzzeitigen Keimzahlreduktion in der Mundhöhle, 300 ml UVP: € 9,95

Die zeitgemäße und praktische Magnesiumversorgung bei erhöhtem Bedarf, die Micro-Pellets lösen sich schon direkt im Mund auf und sind durch ihren Zitronen- oder Orangengeschmack erfrischend fruchtig, je 40 Stück UVP: € 18,95

Entspricht € 5,00 pro 100 ml

Nahrungsergänzungsmittel mit basischen Mineralstoffen, für einen aktiven Säureabbau und fühlbar mehr Energie, 200 g UVP: € 9,45

6,49

5,49

4,46 gespart!

je

14,99

3,96 gespart!

2,96 gespart! Entspricht € 3,24 pro 100 g

Entspricht € 1,83 pro 100 ml

* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

COUPON 1 COUPON 2 COUPON 3 COUPON 4 Insekten müssen draußen bleiben!

10% Rabatt! 10% Rabatt! 10% Rabatt! 10% Rabatt! Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

gültig vom gültig vom gültig vom gültig vom 01.08. bis 06.08.2016 08.08. bis 13.08.2016 15.08. bis 20.08.2016 22.08. bis 31.08.2016

AktionsCoupon

Das robuste Trinkglas mit Deckel hält lästige Viecher von Limo und Co. fern.

AktionsCoupon

Sie bekommen ein Glas mit Strohhalm ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der abgebildeten Produkte kaufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nur solange Vorrat reicht!

Nur solange Vorrat reicht!

UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 07.07.2016) · Angebot gültig vom 01.08. bis 31.08.2016 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! · Änderungen vorbehalten! · Preise in Euro inkl. MwSt.


Aktuell

10 | Kreuznacher Rundschau

Moscheebau könnte zu heiklem Thema werden

KW 30 | 28. Juli 2016

Außengelände eingeweiht Dürerstraße: Kita Hermann Rohloff feiert musikalisches Fest

Klöckner: Spielt Oberbürgermeisterin auf Zeit? von Marian Ristow Bad Kreuznach. Es ist ein Thema, das emotionale Sprengkraft birgt und vielleicht genau deshalb noch nicht den Weg in die Öffentlichkeit gefunden hat, den es eigentlich verdient hätte: Der Bad Kreuznacher Ortsverein der Türkischen-islamischen Union der Anstalt für Religion (DITIB) steckt mitten in den Planungen eines Moscheeneubaus im Gewerbegebiet P7.1 (zwischen C&C-Markt und dem Bellandris Gartencenter der Familie Rehner). Der Kauf des 9.000 Quadratmeter großen Grundstücks wurde bereits getätigt. Bis zum Jahr 2018 sollen die Pläne für den Neubau stehen, 2019 will man bauen, so ist es aus dem Umfeld des Vereins, der als Dachverband verschiedener türkischstämmiger islamischer Gemeinden direkt dem staatlichen Präsidiums für Religiöse Angelegenheiten der Türkei untersteht, zu vernehmen. Die schwelende Islamisierungsdebatte, die Anschläge von Nizza und Ansbach, der vermeintliche Putsch-Versuch in der Türkei, die folgenden repressiven Maßnahmen des Staatspräsidenten Erdogan und die deutschlandweite Kontroverse um das Verhältnis zwischen DITIB und der türkischen Regierung – eine öffentlich geführte Diskussion um einen Moscheenneubau könnte schnell eine ungewollte Dynamik aufnehmen, die der Sache nicht gerecht würde. Klöckner fordert bessere Kommunikation Julia Klöckner, Vorsitzende der rheinland-pfälzischen CDU, meldet sich indes zu Wort. Bereits im Juli adressierte sich Klöckner in einem Schreiben an Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, und regte eine Bürgerversammlung bei der offene Fragen besprochen werden könnten an. „Das Vorhaben hätte eine bessere Kommunikation gebraucht als andere Bauprojekte“, schrieb Klöckner damals und bezog sich auf die Tatsache, dass das Vorhaben bisher nur in nicht-öffentlichen Ausschusssitzungen zur Sprache kam. In der Stadtratsitzung von Juni kam überein, dass der DITIB das Projekt zu gegebener Zeit im Stadtrat vorstellen solle.

Klöckner erhielt eine Antwort der OB. „Die Oberbürgermeisterin schreibt nun, dass es eine entsprechende Versammlung geben könne, allerdings erst, wenn ganz konkrete Pläne vorlägen.“ Damit gibt sich Julia Klöckner nicht zufrieden. „Schon jetzt haben die Bürgerinnen und Bürger Fragen, die man seitens der Ditib sicherlich auch schon beantworten könnte. Ich denke, man sollte nicht starr auf Pläne warten, sondern reinhören in die Stadtbevölkerung und die Moscheegemeinde. Je früher man sich austauscht, umso besser ist es wohl. Gerade weil die Entscheidung zum Moscheebau seitens der Stadt von der Oberbürgermeisterin im Alleingang per Verwaltungsakt und ohne Einbeziehung des Stadtrats oder der entsprechenden Ausschüsse erfolgte, macht eine öffentliche Informationsveranstaltung erst recht Sinn. Vielerorts wird zudem darauf hingewiesen, dass ein solches Vorgehen bei anderen Bauprojekten Usus ist, warum also nicht bei diesem Projekt? Kurzum, seitens der Stadtspitze sollte und darf man hier nicht auf Zeit spielen und somit das bisher gute und friedliche Zusammenleben gefährden, in dem man unnötigerweise Spekulationen aufkommen lässt. Ich meine, eine Informationsversammlung für die Bürger sollte zeitnah nach den Sommerferien stattfinden“, befindet Klöckner.

Das große Außengelände der städtischen Kindertagesstätte Hermann Rohloff wurde unter anderem mit einer musikalischen Darbietung eingeweiht. Foto: Stadtverwaltung Bad Kreuznach (red). Hügel, Matschbahnen und Baumstämme: Das naturnah gestaltete Außengelände der städtischen Kindertagesstätte Hermann Rohloff hat einiges zu bieten. Gemeinsam mit den Kindern, den Erzieherinnen, Eltern und Ehrengästen wurde zur Einweihung ein kleines Fest gefeiert. „Mit der Erstellung des Außengeländes und der Übergabe des Schrebergartens

durch den Stadteilverein Süd-Ost und die Gewobau schaffen wir ein Umfeld, in dem Kinder mit allen Sinnen die bunte Vielfalt der Natur entdecken können“, sagte Gewobau-Geschäftsführer KarlHeinz Seeger zur Begrüßung. Die Gewobau investierte als Hauseigentümerin 400.000 Euro in die naturnahe Gestaltung der rund 4000 Quadratmeter großen Außenfläche. Oberbürgermeisterin

Schüler rennen für Mitschüler Aktion „Direkt für Kinder“ bringt 1.300 junge Läufer zusammen

„Ausgewiesene Sachverständige“ Die Antwort der SPD kam postwendend, getätigt von Gernot Bach, Sprecher des Arbeitskreises Integration und Vielfalt des Stadtverbandes. Ohne Klöckner direkt anzusprechen, beschwert sich Bach über „ausgewiesene Sachverständige“, die sich bereits in Stimmungsmache gegen das Projekt übten. „Kaum ist eine Bauvoranfrage für ein solches Projekt auf dem Tisch, fühlen sich ‚besorgte Bürger’, gewisse Ratsmitglieder, Leserbriefschreiber und andere dazu berufen, öffentlich vielfältige Bedenken geltend zu machen. Dabei liegt bisher lediglich eine Bauvoranfrage vor. Sinn einer solchen ist es zu erfahren, ob ein Bauprojekt überhaupt Aussicht auf Umsetzung hat, geplante (eigene) Investitionen nicht in den Sand gesetzt werden, der Weg zu einem entscheidungsfähigen Bauplan ist noch weit“, schreibt der SPDMann.

Dr. Heike Kaster-Meurer bedankte sich bei allen Beteiligten und sprach von einer guten Vernetzung zwischen Kita, Förderverein, Stadteilverein und Gewobau. Sie hatte einen Gutschein für ein „Tipi“ aus geflochtenen Weiden mitgebracht. Außerdem gab es noch einen Bollerwagen, mit dem die Gartengeräte für die Pflege des Schrebergartens transportiert werden können.

Startnummer ziehen und los geht’s: 1.300 Kinder zogen im MoebusStadion zu Gunsten benachteiligter Kinder ihrer Bahnen. Bad Kreuznach (red). 1.300 Schülerinnen und Schüler der AlfredDelp-Schule Hargesheim starteten vergangene Woche im Moebus-Stadion Bad Kreuznach zum fünften Mal den großen Spendenlauf „Aktion Hilfreich“ zugunsten von Armut betroffener Kinder in Rheinland-Pfalz. Dieses Jahr war es nicht ganz so heiß wie im vergangenen, dafür aber wehte ein ziemlich starker, warmer Wind. Das hielt die Kinder nicht davon ab, klassenweise versetzt und ihre Aktionskarten

fest in der Hand, fleißig ihre Runden um den Sportplatz zu drehen. Mit Hilfe dieser Aktionskarten haben die Schüler und Schülerinnen wieder Sponsoren in ihrem Umfeld für ihren engagierten Einsatz auf der Laufstrecke gesucht. Jede gelaufene Runde wurde an dafür vorgesehenen Tischen abgestempelt. Die Schülerinnen und Schüler wissen, dass sie mit ihrer Teilnahme unabhängig von ihrem Alter oder ihrer schulischen Leistung Großes bewirken. Sie tragen dazu bei,

dass „Direkt für Kinder“ zielgerichtet, unbürokratisch und sehr schnell bedürftigen Kindern in akuten finanziellen Notlagen hilft – in Form von Sachspenden. Die gemeinnützige Gesellschaft „Direkt für Kinder“ gibt kein Bargeld in Familien, sondern Schreiben, mit denen an der jeweiligen Kasse bezahlt werden kann. Damit ist noch einmal mehr garantiert, dass Spendengelder direkt, zügig und schnell für das bedürftige Kind eingesetzt werden. Edith Wingenfeld, Geschäftsführerin von „Direkt für Kinder“: „Das treue Engagement der Alfred-Delp-Schule Hargesheim schenkt seit fünf Jahren eine gewisse Planungssicherheit. Auch dadurch können wir mittlerweile monatlich zwischen 20 und 30 akut von Armut betroffene Kinder in der Region und ganz Rheinland-Pfalz unterstützen und fördern. Deshalb tausend Dank an die treuen und engagierten Kinder der Alfred-Delp-Schule Hargesheim, an ihre ‚Sponsoren’, an den Organisationsleiter der ‚Aktion Hilfreich’ Herrn Helmut Dietz und sein Team, an den Schulleiter, Herrn Günther Graus, und an alle Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Verwandten und Freunde.“


28. Juli 2016 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 11

! R E T CH GLEI I S E RBE I S RN MME E H SIC EN SO IHR

Abb. zeigen Sonderausstattungen

ASTRA, MOKKA UND CORSA

PREISE ZUM DAHINSCHMELZEN! UNSERE BARPREISANGEBOTE TE Astra 5-Türer, Selection 1.0 ECOTEC® 77kW (105PS), EZ: 22.06.16, 31 km, Telefon Freisprecheinrichtung, Klimaanlage, Fensterheber elektrisch vorn, Bluetooth® - Audiostreaming, Tagfahrlicht in LED-Technik, u.v.m. ab

16.990,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,1; außerorts: 3,8; kombiniert: 4,3; CO2- Emission, kombiniert: 99 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A.

für den Opel Mokka Selection, 1.6 ecoFLEX, 85 kW (115 PS), Start/Stop, EZ: 29.06.16, 64 km, Klimaanlage, Radio CD 400, Geschwindigkeitsregler, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Fensterheber elektrisch vorne, u.v.m. ab

16.980,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,8; außerorts: 5,8; kombiniert: 6,9; CO2- Emission, kombiniert: 159 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse E.

für den Opel Corsa Selection, 3-Türer 1.2, 51 kW (69PS), EZ: 24.06.14, 64 km, Cool & Sound-Paket, Außenspiegel elektrisch einstellbar, Fensterheber elektrisch vorn, Zentralverriegelung mit Funkfernb., BergAnfahr-Assistent, u.v.m. ab

10.880,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2- Emission, kombiniert: 126 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D.

für den Opel Corsa Selection, 5-Türer 1.2, 51 kW (70 PS), EZ: 27.05.16, 31 km, Cool & Sound-Paket, Außenspiegel elektrisch einstellbar, Fensterheber elektrisch vo., Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Berg-Anfahr-Assistent, u.v.m. ab

11.990,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2- Emission, kombiniert: 126 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C.

Diese und viele weitere Top-Angebote finden Sie bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Team vom Autohaus Honrath! Besuchen Sie uns auch auf unserer Website www.honrath.de

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim Tel. 06132 98210-0


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 30 | 28. Juli 2016 | Seite 12

Bauen und Wohnen

Planen und Renovieren

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Tankrevision Bingen-Guldental WAREMA Terrassendächer Immer der perfekte Freiraum. SONNENSCHUTZ MIT SYSTEM

Alzeyer Straße 22 55543 Bad Kreuznach Tel.: 06 71 - 79 64 68 50 www.weinmannsonnenschutz.de

100% FASSADE =

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Rüdiger Rösner Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

Abnahme durch Sachverständigen Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von Innenhüllen

Bauunternehmung

Bauunternehmung Bauunternehmung

Wir sind Ihr Partner für: Wir sindIhr Ihr Partner für: Wir sind Partner für:

Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Umbau,Abbruch und Sanierungen Umbau, und Sanierungen Umbau,Abbruch Abbruch und Sanierungen Außenanlagen Außenanlagen Außenanlagen Erdarbeiten Erdarbeiten Erdarbeiten B B

B vieles ...und - sprechen SieSie mitmit uns! ...und vielesmehr mehr - sprechen uns!

...und vieles mehr - sprechen Sie mit uns!

Patrick Holzhäuser Bauunternehmung GmbH · Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg 4a4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg · 55626 Bundenbach Telefon: 0065 /2 83 ·· www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 044 65 44 83 www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 65 44 // 22 83 · www.bau-holzhaeuser.de

Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Telefon: 0 65 44 / 2 83 · www.bau-holzhaeuser.de


KR KW 30 | 28. Juli 2016 | Seite 13

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren DIE WEITEREN AUSSICHTEN: ANGENEHM KÜHL BEI 30 GRAD IM SCHATTEN

Urlaub für die Stromrechnung Mit diesen Tipps macht auch der Stromzähler mal Pause

n im Sommer Davon gehen wir eigentlich aus: Wen eht und die anst ub Urla iente endlich der wohlverd Stromkodie auch hen mac ist, ssen verla Wohnung hler aber mzä Stro sten zuhause mal Pause. Damit der vor der sen müs , läuft er nicht dennoch munter weit en. werd t stell abge sser mfre Stro Abreise wirklich alle Abder vor es, ist en tigst wich Am t: kling So banal es te auszuschalreise wirklich alle elektrischen Gerä selbst wenn en, zieh ker ten. Im Zweifelsfall den Stec e Kontrollkein tand -Zus Off im an der Stereoanlage dus ver-Mo d-by Stan Im . hten leuc r meh lämpchen bares sicht ohne brauchen elektrische Geräte auch viel. lich ziem r soga plare Zeichen Strom – ältere Exem vor wer lt, erzie ekt ff pare gies Ener Einen doppelten abund ist ente k hran iersc Gefr und Kühl dem Urlaub kein heit esen Abw taut. Zum einen wird während der tigt, zum anStrom für den laufenden Betrieb benö ohne die kehr Rück der nach te deren laufen die Gerä ter. zien effi t Eisschich immer. Hier Auch ein Blick in den Keller lohnt sich te. Wer etGerä he trisc elek laufen häufig unbemerkt umstellt, mer“ „Som auf ge anla wa seine Heizungs pen abpum ungs Heiz die dann da m, Stro spart viel geschaltet werden. , den StromVor der Abreise, lohnt es sich außerdem notieren. So zu d Stan den und ren zähler zu kontrollie n, ob tatsächlässt sich nach der Rückkehr feststelle /19.07.2016) LP lich alles ausgeschaltet war. VZ-R Der Energ ieberater hat am Mo den 15.08 ntag, .16 von 13 .30 - 18 Uh Sprechstu r n d e in Bad Kre in der Kre uznach isverwaltu ng (Raum Salinenst 109, 1. OG raße 47, 5 ), 5543 Bad Kreuznach . Die Beratu ngsg Voranmeld espräche sind kost en ung unter 0671/803-1 los. 0 0 4.

Wenn die Temperaturen klettern, lässt eine Klimaanlage die Hitze einfach draußen. Leise, sparsam, stufenlos regulierbar. Wir informieren Sie gern zu Gerätetyp und Einbau. In unserer Ausstellung oder kostenlos bei Ihnen zu Hause.

So dezent sehen Klimageräte heute aus.

oße Entdecken Sie unsere gr Auswahl und lassen Sie sich beraten!

Industriestraße 22 • 55543 Bad Kreuznach • T 0671/480252 • www.ks-klimatechnik.de KSKLI_16002_Kreuznach_Rundschau_Bauen_Wohnen_137x200_DU_27_06_und_25_07.indd 2

ThermoPlan S7 ®

Jetzt 3x stark - DAS ist eine Wand!

Pass i

U-Wert

au ve

aus Ni vh

0,19 W/(m2K) 0,14 W/(m2K)

5

: iert ,5 cm tim Op ch 36 ichte au ohd tzt R e • je öhere Mass • h mehr =

Der ThermoPlan® S75

Ziegelmassivbau in Vollendung.

• Breit: 36,5 + 42,5 + 49,0 cm Wanddicke

Mit dem weiter optimierten ThermoPlan S75 untermauert JUWÖ erneut seine Stellung als Innovationsführer im Mauerwerksbau. Die Ziegel der Thermo Plan® S-Klasse (S9, S8) erreichen höchste Wärmedämmwerte – ohne

• Stark: hohe Masse speichert Wärme + Kühle • Warm: Pure Wärmedämmkraft ohne Füllung λR 0,075 W/(mK)

09.05.16 11:23

JUWÖ Poroton-Werke · 55597 Wöllstein ·  +49 6703 910 0 · Fax: +49 6703 910159 · E-Mail: info@juwoe.de · www.juwoe.de

Füllung oder sonstige zusätzliche Dämmstoffe. Der ThermoPlan S75 entwickelt den Maßstab der monolithischen Baukultur weiter und ist das absolute Spitzenprodukt dieser Reihe. Jetzt schon ab 36,5 cm. www.facebook.com/JuwoePoroton


KR KW 30 | 28. Juli 2016 | Seite 14

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Wies Fensterbau GmbH Huberstraße 20 - 22 Tel: 0 67 06 / 94 00 - 0

Fenster

55595 Spabrücken E-Mail: info@wies.de

Haustüren

Wintergärten

Wintergärten, Vordächer, Terrassenüberdachungen Carports und Markisen Beste Verarbeitung und Montage

Wir liefern: Glas und Plexiglas, Markisen Kegelplatz 2, 55435 Gau-Algesheim Leimholz und Montagezubehör Tel. 06725/1539 + 06727/5281 zu günstigen Preisen www.el-systembau.de 33 Jahre E+L Systembau! Jetzt günstige Terrassenüberdachungen! E+L Systembau

STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG

Für Ihre Wohninsel draußen: Für Ihre Wohninsel draußen:

Individuelle Lounge-Möbel Individuelle Lounge-Möbel

Holzterrassenbau Holzterrassenbau

Schattenspender Schattenspender

Duhlwiesen 20 | 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Tel. (06721)203 26 | Fax (06721) 3 47 46 Duhlwiesen | 97 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Email: sturm-raumausstattung@t-online.de Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen? Algen an Fassaden sind eine optische Beeinträchtigung. Sie treten unter bestimmten Voraussetzungen überall auf, an Außenwänden, auf Dächern aber auch auf Denkmälern, Straßenschildern, Kirchen und Bäumen. Die Bausubstanz wird durch Algen nicht angegriffen, sie beziehen Ihre Nahrung aus der Umwelt. Das zunehmende Algenwachstum ist eine Folge der Luftreinhaltung durch den Einbau von Kraftwerksfiltern und Autokatalysatoren. Algen lieben Feuchtigkeit, daher wachsen Sie auch vermehrt auf den Wetterseiten der Häuser. Auf gedämmten Fassaden sind die äußeren Oberflächentemperaturen bestimmungsgemäß niedriger als bei ungedämmten, so dass sich vor allem nachts mehr Tauwasser bilden kann. Weitere Feuchtequellen können Schlagregen, Verschattung,

Pflanzen oder nahegelegene Gewässer sein. Vorbeugend kann die Schlagregenmenge durch einen ausreichenden Dachüberstand reduziert werden. Ein dickerer Deckputz kann mehr Wärme speichern und damit die Oberflächentemperatur etwas erhöhen. Das kann das Algenwachstum jedoch allenfalls erschweren. Auch massive Bauteile mit großer Speichermasse können veralgen, vor allem auf Nord- und Westwänden, mit geringer solarer Einstrahlung in Herbst und Winter. Um den optimalen Maßnahmenmix für jeden Einzelfall herauszufinden besteht noch Forschungsbedarf. Algizide sollten, wenn überhaupt, erst als letztes Mittel zum Einsatz kommen. Ihre Wirkung ist außerdem zeitlich begrenzt.

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Öffnungszeiten: Mo.––Sa. Fr. 14.30 18.00Uhr Uhr Mo. 9.00 ––12.30 Mi. –u.Fr. Sa. Nachmittag Mo. 14.30 – 18.00 geschlossen Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

www.sturm-raumausstattung.de www.sturm-raumausstattung.de

RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung

Wohlfühlbäder und moderne Heiztechnik termingerecht - sauber - zuverlässig Kreuznacher Straße 14 55546 Neu-Bamberg

HEIZUNGSTECHNIK GMBH GAS · HEIZUNG · SANITÄR Tel. 0 67 03/960 170-171 Fax 0 67 03/960 169

s

auch samstag

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grünabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

WIRTH

Containerdienst B&S GmbH

NOTDIENST 0170 - 3206851 Auch an Sonn- und Feiertagen

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 - 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de Wenn Ihr Teppich einen betretenen Eindruck macht•••

•Teppichrestaurierung •Teppichreparatur •Teppichwäsche, u.v.m Meisterliche Arbeit in eigener Teppichfachwerkstatt bei abgetretenen Stellen, ausgefransten Kanten, Brand- u. Mottenlöchern

- seit 1948-

0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de


KR KW 30 | 28. Juli 2016 | Seite 15

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

Weitere D etails erlä utern Ihne Energiebe n gerne d rater der V ie erbrauche Rheinland rzentrale -Pfalz in e inem pers Beratung önlichen sg telefonisch espräch nach er Voranm eldung. Energietele fon Rheinla nd-Pfalz: 0 80 0 / 60 7 5 600 (kost enfrei) montags v on 9 bis 13 un d 14 bis 18 dienstags und donne Uhr, rstags 10 bis 13 u nd 14 bis 17 von Uhr.

Algen gibt es auch auf ungedämmten Fassaden. Foto: Werner Eicke-Hennig, Hessische Energiesparaktion, Darmstadt

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

www.landtechnik-wilhelm.de

 Landmaschinen, Traktoren  Weinbaugeräte und -maschinen  Geräte für Haus, Garten und Forst  Weidezaungeräte und Zubehör  Hydraulik- und Klimaanlagenservice  Mietgeräte-Service  Reifenservice (Schlepper und PKW) Hauptstraße 44 a, 67821 Oberndorf, Tel. 06362 993024, Fax 06362 993026 Montag-Freitag 7.45-12.00 und 13.00 13.00-17 .30 Uhr, 8.00–-12.00 Montag-Freitag 8.00 – 12.00 Uhr Uhr und -17.00 Uhr, Samstag Samstag 9.00 12.00 Uhr Uhr

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung


KR KW 30 | 28. Juli 2016 | Seite 16

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren I M E I S T E R B E T R I E BI

I M E I S T E R B E T R I E BI … it´s not a trick – it´s elektrik !

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

… it´s not a trick – it´s elektrik !

Elektroinstallation Elektroinstallation Solaranlagen Solaranlagen Netzwerktechnik EIB – Gebäudesystemtechnik Netzwerktechnik

Kundendienst EIB – Gebäudesystemtechnik Automation Luft- / Wärmepumpentechnik Kundendienst Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Automation Luft- / Wärmepumpentechnik

E-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Brand-Elektrotechnik Hauptstraße 19a, 67823 SittersE-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de www.elektrotechnik-brand.de Tel.: 06362/3080457 Fax: 06362/3080458 Mobil: 0172/6162024

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

ÃiˆÌ ØL

ber ü t i e s ren h a J 50

Solaranlagen für Warmwasser und Heizung Eine thermische Solaranlage kann oft die Energiekosten reduzieren; sie ist aber nicht für jeden Haushalt geeignet. Haushalte mit hohem Warmwasserbedarf können von solarthermischen Anlagen profitieren. Ebenfalls sinnvoll ist der Einsatz von Sonnenenergie, wenn bereits ein großer Wärmespeicher vorhanden ist, etwa bei einer zentralen Holzheizung. Dagegen rechnet sich für kleine Haushalte mit geringem Warmwasserbedarf eine Solaranlage häufig nicht. Bei ungünstigem Einbau kann sie sogar zu einem Mehrverbrauch an Energie führen. Eine solarthermische Anlage zusätzlich zur Heizungsunterstützung einzusetzen, bietet sich vor allem an, wenn ohnehin ein neuer Heizkessel oder installiert Warmwasserspeicher e besollt s werden soll. Allerding

rücksichtigt werden, dass hier niedrige Heizungsvorlauftemperaturen von Vorteil sind, denn dann kann die Anlage auch im Winter, wenn am meisten geheizt wird, einen höheren Nutzungsgrad erzielen. Flächenheizungen in gut gedämmten Gebäuden arbeiten mit Temperaturen von rund 30 Grad – also deutlich unter der Warmwassertemperatur. Für die Installation von Solarthermieanlagen in Bestandsgebäuden gibt es Fördermittel vom Staat. Unabhängig davon sollte zunächst geprüft werden, ob die Solaranlage zum Haus passt und sich rechnet. Dabei hilft der Energieberater der Verbraucherzentrale. Die Beratung ist persönlich und findet nach Terminvereinbarung in den Beratungsstützpunkten der Verbraucherzentrale statt.

G. Kistner GmbH · Industriestraße 3 · 55597 Wöllstein Telefon 0 67 03/93 15-0 · Fax 0 67 03/93 15-5 50 info@meralux.de

Besuchen Sie unsere großzügige Ausstellung!

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

www.isotec.de/rueger

Baustoffe & Brennstoffe

67824 Feilbingert Telefon: 0 67 08 / 66 00 85

Tel. 0 67 08 - 66 00 85 Kreuznacher Str. 29 · 67824 Feilbingert · Fax: 0 67 08 / 66 00 83 www.christmann-baustoffe.de

www.christmann-baustoffe.de


KR KW 30 | 28. Juli 2016 | Seite 17

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Christoph Schroeder

Tischlermeister

LindenstraĂ&#x;e 5 55444 Schweppenhausen Telefon: 0 67 24 / 60 21 33 Telefax: 0 67 24 / 60 21 34 Mobil: 01 71 / 2 80 91 72 E-mail: ch.schroeder67@t-online.de www.der-tischler-schroeder.de

Eine Solaranlage fĂźr Warmwasser- und HeizungsunterstĂźtzung ist nicht fĂźr jeden Haushalt und jedes Dach geeignet. Bei diesem Fachwerkbau, der zusätzlich mit Holz geheizt wird, hat sich die Investition gelohnt. Foto: shutterstock Der Energ ieberater hat am Mo von 13.30 ntag, den - 18 Uhr S 1.08.16 p re chstunde in der Kre in Bad Kre isverwaltu uznach ng (Raum Salinenst 109, 1. OG raĂ&#x;e 47, 5 ), 5 5 43 Bad Kre Die Beratu uznach. ngsg Voranmeld espräche sind kost en ung unter 0671/803-1 los. 0 0 4. FĂźr weitere Informatio nen und e Beratungst inen koste ermin: Ene nlosen rgietelefon Rheinland 0800 / 60 75 -Pfalz: 600 (koste montags vo nfrei) n 9 bis 13 u nd 14 bis 18 dienstags Uhr, und donne rstags 10 bis 13 u nd 14 bis 17 von Uhr.

Schitthof Naturstein GmbH AuĂ&#x;entreppen Wir verwirklichen Ihre WĂźnsche nach neuestem Stand der Technik mit Abdichtung und Entwässerungssystem Tel. 06 11 - 72 18 94 • 0 67 24 - 9 57 70 www.schitthof-naturstein.de

Meisterbetrieb DEGREIF

           

KD-Elektrotechnik

SchulstraĂ&#x;e 32 A 55271 Stadecken-Elsheim Telefon 06130-344 www.elektro-degreif.de elektro-degreif@t-online.de

Elektrotechnik/E-Check Haustechnik/Alarmanlagen Telefon- Antennenanlagen Datentechnik Automatisierungstechnik KNX/EIB Netzwerke

35/1187 Anzeige_Degreif_130x65mm_neu.indd 1

26.07.16 17:23

www.creativ-gartengestaltung.de RĂźckschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

                !   " #  $     %



 

           !" #$!"            

    

   


Aktuell

18 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 28. Juli 2016

„GroKo? Das hatte ich mir besser vorgestellt“ Sommergespräche: Grünen-Politiker Hermann Bläsius steht im großen Interview Rede und Antwort von Marian Ristow Bad Kreuznach. Und da ist er wieder: Der Sommer. Rückt die Kalenderwoche 30 näher, dann bedeutet das für unsere Zeitung, dass wir Stadtpolitiker zum Gespräch bitten. Im letzten Jahr haben wir unsere Rubrik „Sommergespräche“ installiert und die Sommerpause dazu genutzt, verschiedene Politikerinnen und Politikern ihr persönliches Resümee ziehen zu lassen. Dabei versuchen wir für eine ausgewogene Auswahl zu sorgen, personell sowie inhaltlich. Den Auftakt in diesem Jahr macht Hermann Bläsius. Der Politiker der Fraktion Bündnis 90/Die Grüne, der sich seit 2015 im beruflichen Ruhestand befindet, verfügt über eine geballte Ladung Stadtratsexpertise. Die Grünen stellen mit vier Sitzen die drittstärkste Fraktion im Rat, so richtig darüber freuen, können sie sich aber nicht. Nach Jahren der Regierungsbeteiligung in der Jamaika-Koalition bleibt ihnen seit der Kommunalwahl im Jahr 2014 nur die harte, ungemütlich Bank der Opposition. Herr Bläsius, kann man seinen Ruhestand nicht deutlich „ruhiger“ verbringen als mit dem Palaver im Stadtrat? Doch, man kann ihn ganz sicher ruhiger verbringen, aber ich bin kein Mensch, der die absolute Ruhe sucht. Im Gegenteil, ich bin noch fit und mir geht es gut. Ich will noch einiges tun und bewegen. Überwiegen die Ärgernisse im Stadtrat also insgesamt noch nicht die Freude an der Politik? Nein. Die Ärgernisse gibt es, keine Frage. Aber sie werden für die Öffentlichkeit viel stärker herausgestellt, weil darüber jeder schreibt und die Leser solche Sachen eher lesen. Die positiven Dinge im Stadtrat treten dann in den Hintergrund. Ich kann die Presse da schon verstehen, vermeintliche Sensationen oder Skandale ziehen mehr als sachliche Arbeit. Vor einem Jahr saß ihr Parteikollege Lothar Bastian hier. Wir haben nahezu jedes Themenfeld in der Stadt beackert. Ein Jahr später ist die Agenda nahezu identisch: Verkehrsgutachten, Brückenbaustelle, Gezeter im Stadtrat und Verwaltungsfachfragen um Ausschussbesetzungen. Kommt die Stadtpolitik nicht vorwärts? Das sehe ich nicht so. Zum Beispiel die Brückenbaustelle: Natürlich lief es dort alles andere als optimal. Gerade für die Geschäfts-

leute und die Touristen. Aber jetzt ist ein Ende in Sicht. Da hat sich einiges getan. Auch beim Verkehrskonzept ist man ein ganzes Stück weiter gekommen. Ich sehe das als einen Meilenstein an – auch wenn es noch keine eindeutige Lösung gibt. Wie haben Sie die Legislaturperiode seit 2014 hier in der Stadt erlebt? Man hat zu viel Zeit mit reinen Formalitäten vertrödelt. Die Ausschussbesetzungen sind da das beste Beispiel. Das war sicher nicht nur die Schuld von uns „Kleinen“, wobei ich den Begriff „klein“ da nicht wirklich mag, immerhin sind wir die drittstärkste Kraft im Rat, sondern auch die der „GroKo“. SPD und CDU würden sich keinen Zacken aus der Krone brechen, wenn man die kleineren Gruppierungen im Rat entsprechend ihrer Größe auch in Ausschüssen vertreten weiß. Wie haben sie das Ergebnis der Kommunalwahl im Jahr 2014 erlebt? Die Grünen holten damals durchwachsene 9,2 Prozent. Wo lagen aus Ihrer Sicht die Gründe? Oder ist man als Grüner mittlerweile zu erfolgsverwöhnt? Es war kein tolles Ergebnis. Ich glaube, dass das auch wesentlich am Scheitern der Jamaika-Koalition lag. Weniger an den einzelnen Personen, aber insgesamt lief es gerade gegen Ende äußerst bescheiden. Das hat die Öffentlichkeit natürlich mitbekommen. Ich hatte eigentlich ein noch schlechteres Ergebnis befürchtet. Wir sind da nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Dann muss Sie das Ergebnis der Landtagswahl doch geschockt haben, oder? Nicht im Geringsten. Denn da kam ein anderer Aspekt zum tragen. Das Ergebnis ist nicht auf die vermeintliche Schwäche der Grünen zurückzuführen, sondern auf die Tatsache, dass die Wahlen zu reinen Personenwahlen wurden, das hat man auch in Baden-Württemberg klar gesehen. Kurz vor der Wahl sah es so aus, als würde Julia Klöckner eindeutig gewinnen. Der größte Teil der Grünen ist daraufhin abgewandert um Malu Dreyer den Rücken zu stärken. Sie haben eben die Jamaika-Koalition in Bad Kreuznach aus CDU, Grünen und FDP angesprochen. Kann eine Drei-Parteien-Koalition überhaupt gut gehen? Auch auf Landesebene? Ich glaube schon. Das kann funkti-

onieren. Es kommt darauf an, dass am Anfang alle Übereinkünfte im Koalitionsvertrag schriftlich fixiert werden. In Bad Kreuznach war es so, dass viele Dinge versprochen oder eben nicht versprochen wurden, die nicht im Vertrag festgehalten wurden. Später konnte oder wollte sich keiner mehr daran erinnern. Daran ist es hier gescheitert. Auf Landesebene ist das hoffentlich, so wie ich den Koalitionsvertrag gelesen habe, nicht der Fall. In Baden-Württemberg ist das Problem doch gerade augenscheinlich geworden. Scheinbar gibt es zu jedem Koalitionsvertrag auch ergänzende Absprachen, die eben nicht schriftlich fixiert wurden und dementsprechend von der Öffentlichkeit nicht einsehbar sind. Ich bin da gespalten. Nicht alles kann und muss öffentlich sein, das hängt von der Sache ab. Wenn es natürlich um Bauvorhaben oder Finanzierungsprojekte geht, müssen diese öffentlich einsehbar festgeschrieben sein. Stichwort: Ausschussbesetzung. Sie haben Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer in einem Schreiben gebeten, selbst die ADD wegen der chaotischen Ausschusswahlen am 19. Mai einzuschalten. Die Oberbürgermeisterin hat das Schreiben beantwortet, sie sehe den Sachverhalt völlig anders. Von der ADD gibt es bis heute keine Antwort.

Die erste Nachwahl wurde aber durch einen Gerichtsentscheid nötig. Selbst im Landtag ist die Ausschussbesetzung umstritten. Es gibt einfach noch keine eindeutigen Entscheidungen dazu. Wird den Ausschüssen seit 1. Juli eine größere Bedeutung zu Teil? Immerhin sind die Sitzungen nun öffentlich. Für die Darstellung in der Öffentlichkeit trifft das in jedem Fall zu. Die Wege, wie es zu bestimmten Entscheidungen kommt, werden klarer. In den Ausschüssen wird um die beste Lösung gerungen, die wichtigen Diskussionen finden nun mal dort statt. Viele Politiker, die vielleicht nicht der „GroKo“ angehören, loben die Sachlichkeit in den meisten Ausschüssen, dort würde das konstruktive Diskutieren deutlich einfacher fallen. Das ist in jedem Fall so. In den Ausschüssen war es immer so, dass die Fachkompetenz, die es einfach in allen Parteien und Gruppierungen in ihren unterschiedlichsten Ausprägungen gibt, dort einfach mehr in den Vordergrund tritt. Die Argumente werden eher gehört. Allerdings bewerte ich die neue Öffentlichkeit der Ausschüsse nicht vollends positiv. In den Fachausschüssen muss nun immer so gesprochen werden, dass es auch die Öffentlichkeit versteht. Es könnte sein,

dass die Suche nach Lösungen jetzt eher in die Hinterzimmer verlagert wird. Generell gefragt: Sie befinden sich in der Opposition. Was ist schöner: gestalten oder kritisieren? Es ist prinzipiell immer gut, wenn man merkt, dass man produktiv mitgestalten kann. Und das kann man auch hin und wieder in der Opposition. Unsere Stimme wird schon gehört. Im Stadtrat ist es natürlich schon so, dass man seine Meinung plakativ gegenüberstellen muss. Da muss die eigene Position deutlich werden. Die eigentliche Meinungsfindung findet in den allermeisten Fällen nicht im Stadtrat statt. Im März 2015 wurde der Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU unterschrieben. Wie waren ihre Erwartungen an die Arbeit im Stadtrat damals? Ich habe es mir etwas besser vorgestellt. Bad Kreuznach ist geprägt von der Großen Koalition. Ich hab schon von der ehemaligen „GroKo“ nicht viel gehalten. Die Diskussions- und Entscheidungskultur ist aber schlechter geworden. Die Entscheidungen werden irgendwo getroffen, wo weiß man nicht. Ich empfinde das weniger als Problem der Transparenz, sondern als Problem der „GroKo“ und des Stadtvorstandes.

Haben Sie die Aufsichtsbehörden dann selbst eingeschaltet? Nein. Ich hatte aber in meinen Brief darum gebeten, dass man auf jeden Fall eine Klärung über die ADD anstrebt. Ich bin jemand, der die Dinge lieber subsidiär versucht zu klären, also nicht sofort eine übergeordnete Instanz einschaltet. Wie bewerten Sie die Sachlage mittlerweile? Es scheint wieder Personalrochaden im Rat zu geben, was eventuell wieder neue Ausschusswahlen nach sich ziehen könnte. Droht uns eine unendliche Geschichte? Ja, ich nehme an es wird eine endlose Geschichte. Am Ende der Legislaturperiode werden wir vielleicht eine Klärung haben wie die Ausschüsse zu wählen sind. Man muss aber sagen, dass das kein reines Bad Kreuznacher Problem ist. Es ergibt sich dadurch, dass sich der Wahlmodus geändert hat.

Über Hermann Bläsius Hermann Bläsius stammt aus Daun in der Eifel. Seit Beginn der 1980er-Jahre engagiert sich Bläsius für die Grünen, für die er von 1989 bis 1999 im Winzenheimer Ortsbeirat saß. 1994 gelang der Sprung in den Stadtrat, dort blieb er ununterbrochen bis 2004. Der pensionierte Schulleiter des Gymnasiums am Römerkastell ist seit 2014 Mitglied des Stadtrates und Fraktionssprecher für die Grünen. Während der gesamten Zeit war Bläsius Mitglied oder Vertreter in den unterschiedlichen Ausschüssen (Hauptausschuss, Finanzausschuss, im Ausschuss für Stadtplanung, Bauwesen, Umwelt und Verkehr und im Ausschuss für Grundstücksangelegenheiten). Bläsius’ Schwerpunkte sind das Bauwesen, der Stadtverkehr und die Stadtplanung.


AKTUELL

28. Juli 2016 | KW 30 Wie würden Sie das Wirken der Großen Koalition bewerten? Nach Außen wird deutlich: Die SPD agiert stets sehr geschlossen. Wie sie zu ihren Entscheidungen kommt, weiß ich nicht. Innerhalb der CDU, das bekommen alle mit, gibt es Teile, die eine andere Meinung zu bestimmten Themen haben und auch öffentlich dazu stehen. Das macht die Arbeit in der Koalition nicht gerade einfacher, das muss man sagen, aber auf kommu-

naler Ebene muss das einfach so sein. Die 44 Leute sitzen nicht im Stadtrat um dort politische Spielchen zu betreiben, sondern weil sie die Wähler vertreten, bestimmte Schichten abbilden und ihrer unterschiedlichen Kompetenzen einbringen können. Kommunalpolitik ist für mich eigentlich keine Parteipolitik, natürlich gibt es bestimmte Gefilde, in denen man sich wohl fühlt, aber die handelnden Personen spielen da eine wichtigere Rolle.

Unterm Strich: Hat die Große Koalition etwas bewegen können? Was ich der „GroKo“ durchaus nicht abspreche, ist die Mitarbeit am Integrierten Verkehrskonzept. Auch wenn sich dort erstmal keine einheitliche Linie finden lassen wird. Die Diskussionen darüber, auch innerhalb der „GroKo“, bewerte ich als positiv. Sie leiten wunderbar zum Thema Straßenverkehr über. Das Thema gehört schon seit jeher zur Grü-

Kreuznacher Rundschau | 19 nen-Agenda und ist auch eines Ihrer Themen. Wieviel Vertrauen haben Sie in das Urteil der Macher des IVEK (Integriertes Verkehrskonzept), das Büro Planersocietät aus Dortmund? Die Planer haben auf mich einen sehr positiven Eindruck gemacht. Ich selbst beschäftigte mich schon seit über 20 Jahren mit der Verkehrspolitik in der Stadt. Das Denken vieler hier ist noch das Denken der 1960er-Jahre. Der Schächtele-Plan, der den Verkehr

schnell durch die Stadt bringen wollte, ist noch viel zu präsent. Inzwischen hat man es gesehen, die Planer übrigens auch, dass das so nicht funktioniert. Wir müssen sehen, dass alle Verkehrsteilnehmer ihr Recht und ihre Möglichkeiten bekommen. Den zweiten Teil des Interviews lesen Sie in der kommenden Ausgabe, die am 4. August erscheint.

Dommermuth geht, Maurer übernimmt Neuer Chef für Odenthal und Kopper: Kripo-Leiter Michael Dommermuth wechselt nach Ludwigshafen Unkompliziert und nahezu geräuschlos

Von links: Polizeipräsident Reiner Hamm, Roland Maurer (neuer Leiter der Kriminalinspektion Bad Kreuznach), Michael Brandt (Leitender Oberstaatsanwalt), Ute und Michael Dommermuth (gewechselt nach Ludwigshafen), dahinter Polizeidirektor Achim Hannes sowie Hans-Dirk Nies (Erster Kreisbeigeordneter). Bad Kreuznach (red). Michael Dommermuth nenn es ein Angebot, das man nicht ablehnen kann: Der Leiter der Kriminalinspektion (KI) Bad Kreuznach wechselte daher nach nur 15 Monaten in Bad Kreuznach nun zur KI Ludwigshafen. Am Dienstag, 12. Juli 2016, wurde er verabschiedet und Roland Maurer wurde als sein Nachfolger begrüßt.

nen, räumte er ein. Aber das Angebot aus Ludwigshafen sei keines, das man ablehnen könne. Mit Dommermuth verliere die Kriminalinspektion Bad Kreuznach einen Leiter mit hoher fachlicher und persönlicher Kompetenz, einen, mit dem er ganz hervorragend zusammengearbeitet habe, erklärte Polizeidirektor Achim Hannes in der Feierstunde im Kreishaus.

Feierstunde im Kreishaus

Idar-Oberstein, Wittlich, Bad Kreuznach

Die Leitung der KI Ludwigshafen sei eine der größten Herausforderungen, die sich in der Kriminalpolizei biete. „Als Angehöriger der Kriminalpolizei im 25. Jahr kann man sich keine spannendere und forderndere Aufgabe vorstellen“, erklärte Kriminaldirektor Dommermuth. Deshalb bitte er um Verständnis für den schnellen Wechsel. Dabei hätte man jetzt, nach intensivem Kennenlernen und bereits guten Erfolgen, so richtig anfangen kön-

Der nun scheidende Kriminalinspektionsleiter war zugleich Hannes’ Vertreter in der Leitung der Polizeidirektion. Auf ihn folgt Kriminaldirektor Roland Maurer, der die Leitung der KI Bad Kreuznach bereits zum 1. Juli 2016 übernommen hat. Seine vielfältigen Aufgaben in der Kriminalpolizei begannen 1980 ebenfalls in Bad Kreuznach, als er von der Schutzpolizei zur Kripo wechselte. Spätere Stationen waren et-

wa das Landeskriminalamt, die Leitung der Kriminalinspektion Idar-Oberstein in den Jahren 2003 bis 2013 sowie zuletzt die Leitung der Kriminalinspektion Wittlich. Kriminaldirektor Maurer bezeichnet sich selber als „alten Bekannten“ in Bad Kreuznach. Und dies gefalle ihm durchaus. Was er in den ersten Tagen seiner Tätigkeit in Bad Kreuznach vorgefunden habe, sei durchweg positiv. Mit diesem Team werden auch künftige Herausforderungen zu meistern sein, da sei er sich sicher, erklärt der neue KI-Leiter – zumal es seinem Vorgänger gelungen ist, in der Dienststelle „eine fast komfortable Personalsituation zu erreichen“. Bessere Dienst- und Fahndungskonzepte Diesen Punkt sprach für den Personalrat King Karl Bodtländer an. In den 15 Monaten habe Michael Dommermuth den „durch

Krankheit etwas ausgebremsten Zug der Kriminalinspektion Bad Kreuznach mit neuem Schwung versehen“. Mit seiner Art habe Dommermuth viele Kollegen der Schutzpolizei zu einem Wechsel in die Kripo bewegen können. Der neue KI-Leiter Maurer habe jetzt die Gelegenheit, zusammen mit den alten Hasen die vielen neuen Kolleginnen und Kollegen in der Kriminalinspektion zu fordern und zu fördern: „Michael Dommermuth hat den Anfang gemacht, sie werden ihn bestimmt erfolgreich fortsetzen.“ Polizeipräsident Reiner Hamm würdigte auch Dommermuths Verdienste um verbesserte Dienst- und Fahndungskonzepte, etwa im Kriminaldauerdienst, bei der Intensivfahndung und bei der Bekämpfung von Wohnungseinbruch-Kriminalität. „Das war eine sehr angenehme Zusammenarbeit“, sagte er zu Dommermuth, der als bisher Einziger alle drei Kriminalinspektionen im Polizeipräsidium Mainz leitete.

Das offensichtlich gute und von Vertrauen getragene Miteinander innerhalb der Polizei nahm der Erste Kreisbeigeordnete Hans-Dirk Nies zum Anlass, von der „Polizeifamilie“ zu sprechen. Dieser Familie fühle sich der Landkreis gerne zugehörig, „denn wir haben ein sehr großes Interesse daran, dass sich die Bürgerinnen und Bürger hier sicher fühlen“. Nies bedankte sich bei den Hauptpersonen der Feierstunde wie auch allgemein dafür, dass die Polizei die Aufgabe, Sicherheit zu gewährleisten, mit großer Fachlichkeit und Erfolgen – wie bei der Aufdeckung der Brandstiftungsserie 2015 – übernommen habe. Ausgesprochen unkompliziert, nahezu geräuschlos und trotzdem durchaus erfolgreich – so bewertet der Leitende Oberstaatsanwalt Michael Brandt die (Zusammen-)Arbeit der Kripo in den vergangenen 15 Monaten. Es seien nicht nur die spektakulären Fälle, die Kooperation prägen, obwohl es auch davon in Dommermuths Amtszeit einige gegeben habe. Insbesondere im Zusammenhang mit den Aufgaben rund um die Flüchtlingsthematik habe sich die das gute Einvernehmen mit den Akteuren außerhalb der Kripo sehr bewährt; jeder an seiner Stelle habe sehr professionell reagiert, hob Michael Dommermuth hervor: „Für diese vertrauensvolle Arbeit bedanke ich mich.“ Die in beiden Polizeisparten immens gestiegen Arbeitsvielfalt und hohe Arbeitsbelastung könne nur auf dieser Basis zu guten Ergebnis führen. In vielen Fällen habe „ein aufmerksames Kontrollverhalten und ein sehr guter erster Angriff der Schutzpolizei“ das Fundament für gemeinsame Ermittlungserfolg gelegt. Diese gute Zusammenarbeit sei ebenso wichtig wie neues Personal. Michael Dommermuth: „Das verstehe ich unter eine Polizei’.“


AKTUELL

20 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 28. Juli 2016

Looping-Bahn, Thon-Karikaturen und Mini-Riesenrad Rundgeschaut bei der Jahrmarktsausstellung von Christopher Müller im Schuhhaus Wagner Bad Kreuznach (red). Das Plakat mit der Fünfer-LoopingBahn war es, was in Christopher Müller die Leidenschaft für das Sammeln von (seltenen) Jahrmarktsstücken vor 15 Jahren entfachte. „Ich wusste, dass die nicht wiederkommen wür-

de“, erinnert sich der 27-Jährige an die erste Errungenschaft seiner stetig wachsenden Sammlung, die mittlerweile etwa 30 Exemplare umfasst und vom 23. Juli bis 23. August im Schaufenster des Schuhhauses Wagner, Mannheimer Straße 136, für je-

dermann kostenfrei zu sehen ist. Von alten Anzeigen aus den Jahren 1966, 1968 und 1974 über Bücher des Zeichners Jakob Thon bis hin zu einem Modellbau des charakteristischen Riesenrads bekommen Freunde des größten Volksfest zwi-

schen Nahe, Rhein, Mosel und Saar wahre Schätze geboten, die sicher den ein oder anderen Beobachter in Erinnerungen schwelgen lassen dürften. „Da sind schon einige Hingucker für die Leute dabei“, erklärt Müller nicht ohne Stolz, während die

ersten Interessierten schon die prall gefüllte Vitrine genau unter die Lupe nehmen. Auch wir haben einmal genau rundgeschaut und wollten sowohl von Ausstellern als auch Besuchern wissen, was sie mit dem Jahrmarkt verbinden.

Christopher Müller, Veranstalter und Vorstandsmitglied „Freundeskreis ‚Kreiznacher Johrmarkt‘ e.V.“

Dieter Gronbach, Gründer des Vereins „Freundeskreis ‚Kreiznacher Johrmarkt‘ e.V.“:

„Der Jahrmarkt faszinierte mich schon als kleines Kind. Seit meinem zwölften Lebensjahr sammle ich jetzt schon besondere Stücke, die mit dem Jahrmarkt zu tun haben. Angefangen hat es mit dem Plakat zur Fünfer-Looping-Bahn und einem nachgebauten Riesenrad aus dem „Spielwaren Seitz“, das ich unbedingt ausstellen wollte. Mittlerweile sind etwa 30 Stücke zusammengekommen. Alle zwei Jahre suche ich nun in der Stadt Hingucker, um sie den Leute präsentieren zu können. Ich bin dem Schuhhaus Wagner deshalb sehr dankbar, dass sie mir die Möglichkeit geben, meine Sammlung hier kostenfrei ausstellen zu dürfen. Außerdem danke ich der Familie Moser für die Fahrkarten, die sie mir für die Verlosung ebenfalls umsonst zur Verfügung gestellt haben.“

„Als ehemaliger Bürgermeister habe ich nicht nur private Beziehungen zum Jahrmarkt. Ich war 25 Jahre lang im Jahrmarktsausschuss und habe 2010 den „Freundeskreis ‚Kreiznacher Johrmarkt‘ e.V.“ gegründet. Wir beschäftigen uns schwerpunktmäßig mit der Historie, des Brauchtums und der Tradition des Jahrmarkts und unterstützen Herrn Müller bei seiner Sammlung. Diese ist schon sehr umfassend und wir hoffen, dass sich weitere Jahrmarktsfreunde finden, die weitere Stücke, speziell aus dem Jubiläumsjahr 1984, beisteuern können.

Claudia Wagner, Eigentümerin Schuhhaus Wagner

Arthur Drosse, Facebook-Seite „Freundeskreis ‚Kreiznacher Johrmarkt‘ e.V.“

„Da ich jedes Jahr am Jahrmarkt Geburtstag habe, fand ich es toll, dass Herr Müller auf uns zukam und seine Sammelstücke bei uns ausstellen wollte. Über nächstes Jahr haben wir zwar noch nicht gesprochen, aber wir können uns sehr gut vorstellen, dass er auch dann bei uns seine Sammlung präsentieren darf.“

„Als alter Kreuznacher Bub bin ich mit dem Jahrmarkt natürlich sehr verbunden. Bei uns hieß es schon immer „Nix wie enunner!“ und dann wurde vier Tage lang gefeiert. Das hat sich zwar ein bisschen verändert, aber die Jahrmarktszeit ist weiterhin ein Hauptpunkt im Bad Kreuznacher Kalender.“

Julia Wagner, Eigentümerin Schuhhaus Wagner

Nadine Eckes (links) und Jacqueline Moser (rechts)

„Der Jahrmarkt ist für mich der Meeting-Point mit vielen Freunden und Bekannten, die weiter weg wohnen. Man freut sich einfach, sie wiederzusehen und sich mit ihnen zu unterhalten.“

„Wir sind Christophers beste Freundinnen und unterstützen ihn bei seiner Ausstellung. Für uns ist der Jahrmarkt eine tolle Möglichkeit, Leute zu treffen, die man längere Zeit nicht gesehen hat.“


29.bis 31. Juli 2016

Kurpark Bad Münster am St./Ebernburg Metzgerei - Grillstation Partyservice

Weinfestival im Kurpark

Weingut

Drei Tage Genuss und Geselligkeit Das beliebte Weinfestival „Wein im Park“ wird in diesem Jahr von Freitag, 29.Juli bis Sonntag, 31. Juli zu Genuss, Geselligkeit und guter Unterhaltung nach Bad Kreuznach in den Kurpark von Bad Münster am Stein einladen. Veranstalter ist zum zweiten Mal die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH.

Rücksichtnahme auf die Nachbarschaft neu – am Freitag und Samstag bereits um 22.00 Uhr enden. Dies sollte bei der bunten Mischung, die die GuT wieder auf die Bühne bringt, der guten Laune keinen Abbruch tun:

Am Freitag wird von 18. – 21.30 Uhr „Sugar-Beat“ mit Pop-Klassikern einheizen. Das Trio interIm bezaubernden Ambiente des pretiert Pop-Balladen und ChartKurparks mit Blick auf Kurmittel- Ohrwürmer oder lateinamerikahaus und Rheingrafenstein wer- nische Rhythmen ebenso überden wieder Tausende Gäste ne- zeugend wie Soul, Dance-Floor ben so manchem guten Trop- und Jazz-Standards. Das Profen Nahewein und Gaumenfreu- gramm am Samstagabend gestalden auch gute Unterhaltung und tet klangvoll die Bigband SoundTanzmusik genießen. Die Öff- Express, während am Sonntanung der Wein- und Speisestän- gnachmittag nach dem großde erfolgt am Freitag um 17.00 en Erfolg vom vergangenen Jahr Uhr, am Samstag, 16.00 Uhr und „Die Filsbacher“ den Kurpark in am Sonntag bereits um 11.00 Uhr. Stimmung bringen, die mit ihDie Stände schließen Freitag und rer Mischung aus volkstümlicher Samstag um 24.00 Uhr und am Musik und temperamentvollem Veranstalter: Bad Kreuznach GmbH begeistern. Zuvor eröffSchlager SonntagGesundheit bereitsund umTourismus 20.00 für Uhr Unterstützt von: Wie in jedem Jahr bereichert auch net am Sonntag um 11.00 Uhr das ein musikalisches Rahmenpro- Trio Pirgos das Programm und gramm „Wein im Park“. Es muss nimmt das Publikum mit auf eine aber – und diese Regelung ist mit „Musikalische Weltreise“.

Gästehaus

BEISIEGEL

Die eigentlichen Stars jedes WeinHauptstraße 8 · 55595 Traisen festes sind natürlich die WinzerTel.: 0671-34336 · www.weingut-beisiegel.de familien. Mit dabei sind diesmal Bio-Weingut Otto Laubenstein, Weingut Pfalztor (beide Hochstätten), Weingut Grünewald (Hallgarten), Weingut Mathern (Niederhausen), Weingut Jürgen Lahm (Feilbingert), das Weingut Winzermeister Beisiegel (Traisen), Weingut Paul D 67824 Feilbingert Anheuser (Bad Kreuznach) sowie Tel. 06708/1736 Weingut Hans-Joachim Gattung, Fax 616898 Weingut Rapp und das Weingut Rotenfels (Bad Münster am SteinEbernburg). Für leckere Speisen sorgen Fleisch- und Wurstwaren Stephan, Metzgerei Balzer und das Hotel Gasthaus zur Krone. Auffür Bad Kreuznach GmbH Veranstalter: Gesundheit und Tourismus Unterstützt von: den Speisezetteln stehen HerzGert Baltz haftes, Fleisch- und Fischgerichte, Garnelen, Brezeln, Spundekäs, Römer Str. 8 Flammkuchen, Gyros, Kartoffel55585 Hochstätten Chips und vieles mehr. Der LandTel. 0 63 62/85 28 frauenverein Ebernburg wird am Sonntag Kaffee und selbstgemachten Kuchen anbieten – der findet stets reißenden Absatz. Da empfiehlt es sich rechtzeitig da zu sein.

Weingut Weingut Weingut Grünewald GbR. Jürgen Lahm Grünewald GbR.

Samstag, 30. Juli: 16.00 Uhr Öffnung der Wein- und Speisestände 18.30 Uhr - 21.30 Uhr Sound-Express Big Band Feuer – Leidenschaft – Freude Wenn´s um die besondere Musik mit besonderen Musikern geht! 21.30 Uhr - 22.00 Uhr The Infinity Fire Feuershow Eine Reise voller magischer Momente im Zusammenspiel von Feuer und Licht 24.00 Uhr Schließung der Stände Sonntag, 31. Juli: 11.00 Uhr Öffnung der Wein- und Speisestände 11.00 Uhr - 12.45 Uhr Weltmelodien mit dem Trio Pirgos 14.00 Uhr - 18.00 Uhr Die Filsbacher Die rockigste Versuchung seit es Schlager gibt 20.00 Uhr Schließung der Stände

t-online.de

An allen Tagen freier Eintritt! Weingut Pfalztor

An allen Tagen freier Eintritt!

Freitag, 29. Juli: 17.00 Uhr Öffnung der Wein- und Speisestände 18.00 Uhr - 21.30 Uhr Sugar-beat – 100 % Live-Musik – Temperamentvoll, frisch und voller Spielfreude 24.00 Uhr Schließung der Stände

Bergstraße 8 Bergstraße 8 67826 Hallgarten 67826 Tel. 0 63 Hallgarten 62-30 83 03 eMail:weingutgruenewald@ Tel. 0 63 62-30 83 03 t-online.de eMail:weingutgruenewald@

Kurpark Bad Münster am Stein-Ebernburg

Kurpark Bad Münster am Stein-Ebernburg

An allen Tagen freier Eintritt

über 75 Jahre Am Bourger Platz 55543 Bad Kreuznach ( 0671-32209 · Fax 0671-32290

Mit zuckersüßem Rhythmus in das Wein-im-ParkWochenende Die Band sugar-beat ist temperamentvoll, frisch und voller Spielfreude. Das Musik-Programm ist geschmackvoll, mitreißend & abwechslungsreich. Top - 40 Hit trifft Oldie; Latin-Rhythm trifft PopBallade; Dance-Floor-Klassiker trifft Jazz-Standard; Soul-Musik trifft Schlager. Sie ist ein Garant für gute Stimmung und ausgelassenem Tanzvergnügen.

Familie Voigtländer Berliner Str. 30 Bad Münster am Stein Tel. 0 67 08/14 17

Empfohlen vom „Der Feinschmecker“ 2013/2014/2015

55585 Hochstätten

www.laubenstein.com

Mathern

Mathern

Weingut & Gästehaus Niederhausen/Nahe

Weingut & Gästehaus Niederhausen/Nahe

Sommernacht-Jazz am 12. & 13. August

Fleisch & Wurstwaren Täglich Mittagstisch mit wechselnden Gerichten.

Partyservice Berliner Str. 43 Tel.: 06708-1080 55583 Bad Münster am Stein - Ebernburg Franz von Sickingenstraße 16 55583 Bad Kreuznach / BME www.weingut-gattung.de

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7.00 - 18.00 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr


REGION

22 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 28. Juli 2016

Einfach tierisch

Polizei und Feuerwehr

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg. Umgekippter Kran – Keine Verletzten Waldböckelheim. Auf der B 41-Zufahrt Waldböckelheim-Ost ist am Donnerstagmorgen (vergangene Woche) gegen halb acht ein Autokran umgekippt und sorgte für eine mehrstündige Sperrung der südlichen Anschlussstelle der Bundesstraße. Der Kranführer konnte sich selbst aus der Führerkanzel befreien, erlitt aber bei dem Arbeitsunfall einen Schock. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt. Auslaufende Betriebsmittel verteilten sich großflächig auf der

regennassen Fahrbahn und wurden durch die Feuerwehr Waldböckelheim, die mit 14 Aktiven unter Leitung des stellvertretenden Wehrführers Thomas Funck im Einsatz war, aufgenommen und abgestreut. Der Kran sollte die Lärmschutzwände im Bereich der Anschlussstelle montieren. Über die Ursache, warum der Autokran umkippte, kann die Feuerwehr keine Aussagen machen.

Drängler verursacht Unfall – Fahndung läuft Weinsheim. Am Freitagnachmittag verursachte ein unverantwortlicher Autofahrer einen Unfall – und flüchtete von der Unfallstelle. Seine rasante Fahrweise mit Drängeln und rechts überholen war bereits mehreren Fahrern auf der B 41 (Bad Kreuznach Richtung Waldböckelheim) aufgefallen. Auf Höhe Weinsheim schnitt er einer 21-jährigen Autofahrerin nach dem Über-

holmanöver dermaßen den Weg ab, dass sie nach rechts ausweichen musste und dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und an den Leitpfosten fuhr. Die Polizei fahndet nun nach einem gelben Opel Astra mit „KH“-Kennzeichen, der von einem ca. 40 Jahre alten Mann gefahren wurde. Hinweise zum Fahrzeug bzw. zum Fahrer bitte unter der Tel: 0671-88110.

Erdreich in Spall abgetragen – Ölspur in der Gräfenbachstraße Spall. Eine zerstörte Holzschnitzerei und eine ölverschmutzte Wiese sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag (23. Juli) frühmorgens in der Spaller Gräfenbachstraße ereignet hat. Ein Autofahrer war im Kreuzungsbereich von der Fahrbahn abgekommen und hat sich beim Überfahren des Denkmals am Ortsausgang in Richtung Gebroth die Ölwanne abgerissen sowie eine Holzfigur umgefahren. Die Schadenshöhe schätzt der Ortsbürgermeister auf ca. 3.000 EUR. Die Ölspur war zwanzig Kilometer lang. Die vorhandenen Spuren lassen den Verdacht zu, dass der wahrscheinlich dunkle Kombi nicht mehr fahrbereit gewesen und mithilfe eines Traktors abgeschleppt worden ist. Obwohl sich der Verursacher große Mühe gegeben hat, die Trümmerteile zu beseitigen, fan-

den die Beamten Reifenspuren sowie ein Teil des Verursacherfahrzeugs. Anhand der eingestanzten Nummer lässt sich der genaue Fahrzeugtyp bestimmen. Da die Gefahr bestand, dass das Öl ins Grundwasser gelangen könnte, forderte die Polizei gegen halb elf am Vormittag die Feuerwehr Spall, die Gefahrstoffstaffel der VG Rüdesheim und den Führungsdienst an. Die Feuerwehrleute streuten das Öl auf dem Betonsockel mit Bindemittel ab. Einsatzleiter Jörn Trautmann ließ die untere Wasserbehörde und den Ortsbürgermeister alarmieren. Vor Ort wurde entschieden, dass die Wiese im Bereich der Ölspur abgetragen und entsorgt werden muss. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher unter Tel. 0671-8811100.

Das Motoröl wurde zunächst mit Bindemittel abgestreut, der Boden musste dann aber doch, zumindest im Bereich der Ölspur, abgetragen werden. Foto: Feuerwehr VG Rüdesheim

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Katze umsiedeln

Wellensittich legt dauernd

Wir müssen leider in einen anderen Ort, etwa 100 Kilometer entfernt, umziehen. Das wird für unsere Katze, ein Freigänger, sicherlich problematisch. Was können wir tun, damit sie nicht wegläuft?

Unsere Wellensittich-Henne ist schon drei Jahre bei uns. Jetzt legt sie dauernd Eier auf den Käfigboden, die wir ihr natürlich wegnehmen. Sie hört aber nicht damit auf. Was kann man noch tun?

Ein Umzug ist für Freigänger-Katzen immer ein Problem, denn jede Katze hängt an ihrem vertrauten Revier. Sie darf an dem neuen Ort die ersten drei bis vier Wochen nicht nach draußen. In dieser Zeit sollten Sie sie nach Möglichkeit verwöhnen, also viel streicheln und mit ihr spielen. Dann vorsichtig, unter Aufsicht, herauslassen. Zuerst nur etwa ein paar Minuten, bis sie die neue Umgebung einigermaßen kennt. Wenn noch nicht geschehen, sollte sie nun vom Tierarzt einen Chip erhalten, damit sie im Falle eines Falles sicher identifiziert werden kann.

Hund im Flegelalter?

Wir haben von Bekannten einen Junghund bekommen – Mischling, halb Schnauzer, halb Schäferhund. Er ist recht klug und ließ sich problemlos die Grundkommandos beibringen. Jetzt ist er etwa ein halbes Jahr alt und scheint plötzlich alles vergessen Mein Rat: Spendieren Sie ihr ein Nest zu haben. Er gehorcht nur sehr aus dem Zoofachhandel. Dann die Eiunwillig. Kann es sein, dass er ins er einzeln wegnehmen, unfruchtbar Flegelalter kommt? machen (kurz in heißes Wasser oder in die Tiefkühltruhe legen) und wie- Sie haben schon richtig vermutet, er der ins Nest. Die Henne wird brüten, befindet sich im Flegelalter. Das ist gebis sie die Lust daran verliert. Aber – nau so problematisch, wie die Puberunabhängig davon sollten Sie einen tät bei Jugendlichen. Strafen bringt Wellensittich nicht einzeln halten. Es nichts. Sie müssen ihm gegenüber tosind gesellige Tiere, die Artgenossen lerant sein und nur auf der Erfüllung zur Unterhaltung benötigen. Das Zu- der Grundkommandos bestehen. Er schauen macht dann auch viel mehr fühlt sich selber nicht wohl. Hoffen Sie Spaß. auf den Tag, an dem er wieder gehorsam ist. Normalerweise dauert diese nervige Phase etwa ein knappes Jahr.

Kindersachen-Basare in der Region Basare Schulstandort Waldböckelheim. Second-Hand-Basar Die Fördervereine des kath. Kindergartens, des ev. Kindergartens und der Schulen am Standort Waldböckelheim veranstalten am Samstag, 3. September, von 13 bis 15 Uhr einen Second-Hand-Basar im Bürgerhaus Waldböckelheim. Verkauft werden Kinderbekleidung, Spielzeug, Fahrräder und mehr. Listenverkauf vom 1. bis 4. August und vom 29. August bis 2. September im kath. und ev. Kindergarten. Weitere Infos unter basar@rz-online.de. Hackenheim. Kindersachenbasar Die Elternvertretung des Kindergartens St. Michael Hackenheim veranstaltet am Samstag, 24. September von 10 bis 12 Uhr einen Kindersachenbasar in der Rheinhessenhalle. Einlass für Verkäufer ist ab 8.45 Uhr. Schwangere können bereits ab 9.30 Uhr einkaufen. Es handelt sich um einen Selbstverkäufer-Basar. Die Tischvergabe und Bezahlung erfolgt am 27. August von 10 bis 11 Uhr im Pfarrsaal in der katholischen Kirche. In Mandel. Kindersachenbasar Am Sonntag, 18. September, findet in der Schlossberghalle wieder in der Zeit von 10 bis 12 Uhr ein Kindersachenbasar statt. Schwangere haben mit einer Begleitperson bereits um 9.30 Uhr Einlass. Wie immer erwartet die Besucher eine wunderbare Auswahl an Herbst- und Winterkleidung, sowie Spielsachen und Medien. Die Anbieterlisten sind bereits alle vergriffen. In Bretzenheim. Kindersachenbasar Am Samstag, 17. September, findet von 14 bis 16 Uhr in der Kronenberghalle (Winzenheimer Straße neben dem Sportplatz) der 22. Kindersachenbasar statt. Schwangere (Mutterpass bereithalten) können ab 13 Uhr den Vorverkauf nutzen. Wie gewohnt werden gut erhaltene Herbst- und Winterbekleidung, Bücher, Spielwaren, Babyartikel, Autositze, Kinderwagen und -fahrzeuge sowie jede Menge Zubehör rund um das Kind angeboten. Die Kuchentheke der BSV bietet wieder eine reiche Auswahl an Kuchen und Torten. Die Anbieterlisten können am Montag, 29. August ab 18 Uhr ebenfalls an der Kronenberghalle in Bretzenheim gekauft werden, maximal 2 Listen, keine telefonische Reservierung. Infos bei Astrid von der Weiden 0671-9202233 oder Ulrike Unger 0671-9208410.


28. Juli 2016 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 23

Kirmes in Hüffelsheim Freitag, 29. Juli bis Dienstag, 2. August 2016 Ein herzliches Willkommen allen Gästen der traditionellen Kirmes in Hüffelsheim

Manfred Emrich

Am kommenden Wochenende feiert die Ortsgemeinde Hüffelsheim die traditionelle Kirmes. Hierzu heiße ich alle Hüffelsheimer Bürgerinnen und Bürger sowie alle Gäste aus Nah und Fern im Namen der Gemeindeverwaltung, des Gemeinderates und der ausrichtenden Vereine recht herzlich willkommen. Ihnen allen wünsche ich bei uns schöne, unbeschwerte und unterhaltsame Stunden in geselliger Runde. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Jochen Fiscus, Ortsbürgermeister

Bau- und Möbelschreinerei Massivholztreppen

ß a M h c a Wohnen n

Schreinermeister

Gartenstraße 7 • 55595 Hüffelsheim Telefon (06 71) 2 65 44 Telefax (06 71) 3 28 51 www.schreinerei-emrich.de

Freitag, 29. Juli 2016 19.00 Uhr Aufstellen des 29. Kirmesbaumes durch die freiwillige Feuerwehr anschließend Eröffnung der Kirmes mit Fassbieranstich 20.00 Uhr: Musik und Tanz mit „Nur Kurt“ (freier Eintritt) Samstag, 30. Juli 2016 16.00 Uhr: Kerwespiel SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim I : SV Mackenbach 20.00 Uhr: Musik und Tanz mit den „Hunsrücker Spitzbuwe“ (freier Eintritt) Sonntag, 31. Juli 2016 Familientag auf dem Kirmesplatz 14.00 Uhr 12. Hüffelsheimer Kerweumzug durch den Ort ab 14.00 Uhr Kaffee und Kuchen, nach dem Umzug Platzkonzert mit dem Musikverein Rehborn 16.00 Uhr: Auftritt der Tanzgruppe „Malachit“, anschließend geselliges Kirmestreiben Montag, 1. August 2016 BEUSCHER Bauunternehmung 10.30 Uhr kommunaler Frühschoppen „Coola-Mix“ gratuliertmitzur ab 12.00 Uhr Mittagessen 18.00 Uhr Karussellfreifahrten, Abends gemütlicher BEUSCHER Bauunternehmung Kirmesausklang auf dem Festplatz

Neueröffnung

Dienstag, 2. August 2016 des Dorfcenters ab 18.30 Uhr Kirmesausklang der Feuerwehr am inbeiGuldental Feuerwehrgerätehaus

gratuliert zur

BEUSCHER Neueröffnung

BAUUNTERNEHMEN des Dorfcenters Maurer- Beton- Fliesen- und Pflasterarbeiten -BEUSCHER Trockenbau - Bausanierung in Guldental BAUUNTERNEHMEN - schlüsselfertiges Bauen

-

Maurer- Beton- Fliesen- und Pflasterarbeiten - Trockenbau - Bausanierung

- schlüsselfertiges Bauen

Am Freitag, Samstag und Montag „Barbetrieb“. Gartenstraße 11 . 55595 Hüffelsheim Hüffelsheim Ab samstags an allen Tagen separater Weinstand Gartenstraße 11 . 55595 Tel. 06 71 / 9200 - 2900 . mobil: 0151 / 11 60 74 62 Tel. 06 71 / 9200 - 2900 . mobil: 0151 /info@beuscher-bau.de 11 60 74 62 mit Weinen aus der Region.

-

info@beuscher-bau.de

Ein herzliches WILLKOMMEN zur Kirmes vom 29.7. - 2.8.2016 der Gemeinde

Hüffelsheim Jochen Fiscus - Ortsbürgermeister-

Wir wünschen schöne, unbeschwerte und unterhaltsame Stunden in geselliger Runde


REGION

24 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach Bewegte Morgenandacht

KW 30 | 28. Juli 2016

Auf den Spuren der Vergangenheit

Termine VG Langenlonsheim Westwind and Friends

Yoga mit Espresso Am Wochenende findet in Schöneberg der große Mittelaltermarkt statt Konzert Wöllstein/Fürfeld. Das Wochenende einmal ganz anders beginnen. Mit einer „ökumenisch bewegten Andacht“ zum Beispiel im Kirchgarten mit Blick über Wendelsheim oder auf dem Wöllsteiner Märchenpfad. Das Wöllsteiner Dekanat hat für die folgenden vier Samstage eine kleine Andacht im Freien vorbereitet, der eine sanft-sportliche Bewegungseinheit folgt. Los geht es jeweils um 7.30 Uhr; Dauer etwa eine Stunde. Jeder kann mitmachen. Termine: und Treffpunkte Sa. 30. Juli: Im Kirchgarten Wendelsheim (Yoga mit Espresso) Sa. 6. August: kath. Remigiuskirche Wöllstein (Spaziergang über den Märchenpfad) Sa. 13. August: Ev. Kirche Fürfeld (Joggen/Walken über den Weinbergspfade nach Neu-Bamberg) Sa. 20. August Bushaltestelle Siefersheim, Ortsmitte (Spaziergang durch die Lavendelroute) Infos gibt es auch beim Ev. Pfarramt Wendelsheim unter Tel. 06734-347. VG Langenlonsheim

Betreuung

Offene Sprechstunde Langenlonsheim. Der Betreuungsverein der Lebenshilfe bietet am Donnerstag, 4. August, von 14 bis 16 Uhr eine offene Sprechstunde in der Gemeindeverwaltung (Haus Lorenz) in der Naheweinstr. 79 an. Das Beratungsangebot umfasst Fragen zur rechtlichen Betreuung und Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 0671-76350.

Freibad Langenlonsheim

Öffnungszeiten Langenlonsheim. Das Freibad hat zu folgenden Zeiten geöffnet: Mo. 9 – 20 Uhr Di. 9 bis 21 Uhr Mi. 9 – 20 Uhr Do. 9 – 21 Uhr Fr. 9 – 20 Uhr Sa. 9 – 20 Uhr So. 9 – 20 Uhr

Freibad Windesheim

Öffnungszeiten Windesheim. Das Freibad hat in den Ferien immer von 11 bis 20 Uhr geöffnet, bei schönem Wetter mittwochs bis 21 Uhr. Rückfragen unter Tel. 06707-960128.

Guldental. Am Freitag, 5. August, verwandeln Westwind and Friends den Guldentaler Kerbeplatz in eine Festival-Arena. Als musikalische Freunde haben sich Julia Oschewsky, Sebastian Stern, Björn Kluschat und Frank Haßlinger angesagt. Darüber hinaus gibt es gradlinigen Rock mit Stücken der Stones, Beatles oder Red Hot Chili Peppers. Der Eintritt ist frei. Konzertbeginn: 21 Uhr. VG Rüdesheim

Saisonabschluss im Kaffee Mühle Der Musikumzug über den Markt Schöneberg (red). Um die Spuren der Vergangenheit sichtbar zu machen, organisieren die Schöneberger Bürger des Vereins Gregorian Markt das Mittelalterspectaculum, den Gregorianmarkt. Der vierte seiner Art findet an diesem Wochenende, 29. bis 31. Juli statt. Es gibt Krämereien, Gaukeleien, Ritterkämpfe mit den freien Rittern vom Soonwald, Musik, Tänze und altes Handwerk, das in das Mittelalter eintauchen lässt. Neben Altbewährtem, wie z.B. der Taverne zum Rostigen Ritter, der vereinseigenen Weinschänke in der alten Pfarrscheune sind auch viele Stände mit Seifen, Wolle bis hin zu Steinfiguren im Angebot. Händler aus ganz Deutschland bieten feinste Waren, Schmuck, Gewürze und vieles mehr aus aller Welt an. Essen und Trinken wird es wieder zu familienfreundlichen Preisen geben. Besonders für die Kinder gibt es zudem viele Attraktionen und Mitmachstände. Geschicklichkeitsspiele im Lager der Kronberger Ritterschaft, Bogenschießen oder den Ritterschlag

Foto: privat bei der Reichsritterschaft zu Eckbertstein werden sie begeistern. Abseits des Markttreibens Erstmals wird es eine geführte mittelalterliche Wanderung auf Teilen des „Drei-Madonnen-Wanderweges“ geben. Eine kleine Samstags-Nachmittag-Wanderung (zur Eremitage – ca. 1 Std.) und eine etwas größere Wanderung sonntags nach der Kirche (ca. 1 1/2 Std - 2 Std.) zur Eremitage über den Hawelestein und den Rheinhessenblickweg zurück zum Mittelaltermarkt. Konzerte Wem das bunte Treiben auf dem Markt zu viel wird, kann sich in der wunderschönen Kirche zur Kreuzauffindung mit ihrer einmaligen Raumakustik zu einem der Konzerte, die täglich mehrmals stattfinden, zurückziehen. Gerade die Konzerte in der Kirche sind zu einem besonderen Highlight und ein Aushängeschild des Marktes geworden. Hörproben sind unter youtube: „Gregorianmarkt Schöneberg“ zu finden.

Der Markt geht erstmals über drei Tage. Freitags wird das Spectaculum mit einem Tavernenspiel ab 18 Uhr eröffnet und endet um 23.30 Uhr. Samstags geht es ab 12 Uhr los (bis 23.30 Uhr). Sonntags beginnt der Markt mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr, der gesanglich vom Männergesangsverein und der Harfnerin Nerfarnia musikalisch mitgestaltet wird. Um 11 Uhr ist auf dem Hauptplatz die offizielle Eröffnung des Marktes durch den Herold Der Eintritt beträgt für drei Tage fünf Euro, für einzelne Tage drei Euro. Gewandete bezahlen die Hälfte, Kinder unter Schwertmaß sind frei. Das komplette Programm und weitere Infos findet man unter: www.gregorianmarkt.de

Führungen der Kultur- und Weinbotschafter Samstag, 6. August, 16 Uhr Mit der Dorfhexe Gustavia durch Guldental Ca. 3 Stündige Kostümführung durch Guldental und Gemarkung mit Wein und Häppchen. Unterwegs mit der Dorfhexe Gustavia; Dorfgeschichte(n); Weinbau und altes Wissen. Dauer: bis ca. 19:00 Uhr Treffpunkt: Rondell beim Schulbrückelchen am Guldenbach in Guldental Kosten: 12 Euro Anmeldung: Heike Kinkel, h.kinkel@kuweibo-nahe.de, Tel. 06707 1626, bis: 4.8.2016 Freitag, 12. August, 18 Uhr Von Baum zu Baum Ca. 2,5 stündiger, gemütlicher Spaziergang von Baum zu Baum Wissenswertes und Geschichte(n) zu den Bäumen (mit kleiner Weinverkostung (3 x 0,1l) Dauer: bis ca. 20:00 Uhr Treffpunkt: Campingplatz Lindelgrund Rezeption, Guldental Kosten: 12 Euro Anmeldung: Heike Kinkel, h.kinkel@kuweibo-nahe.de, Tel. 06707 1626 Teilnehmerzahl: mindestens 6 Personen

Italo Boys Sponheim. „La Familia“ trifft sich zum Abschluss der Saison 2016 am Freitag, 29. Juli, ab 18 Uhr im Kaffee Mühle. Die Italo Boys, das sind der Sänger Francesko, der mit seinen Lebensweisheiten durchs Programm führt, Markuso, der fast alle Stücke der Boys geschrieben und komponiert hat, Stefano, der „Wirrtuose“ an der Gitarre und Adriano an der Leadgitarre. Musikalisches Kabarett vom Feinsten.

Haut fühlen, Haut retten

Vortrag Waldböckelheim. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Unsere Gesundheit“ laden SWR4 und die LandFrauen aus dem Kreis Bad Kreuznach am Samstag, 29. Oktober, zur Podiumsdiskussion nach Waldböckelheim ein. Der Termin ist zwar noch etwas in der Zukunft, die LandFrauen möchten aber jetzt schon darauf hinweisen. Ab 14 Uhr dreht sich im Bürgerhaus, Kreuznacher Straße 1 in Waldböckelheim, alles um das Thema „Haut fühlen, Haut pflegen, Haut retten“. Zwar können wir nicht raus uns unserer Haut, aber außer der Gesichtspflege schenken wir ihr meist nicht viel Aufmerksamkeit – es sei denn, die Haut juckt. Spätestens dann tauchen Fragen auf: Wann ist die Entzündung wirklich eine Allergie? Woher kommt Neurodermitis? Wie gut wirken Lasertherapien gegen Falten und Altersflecken? Was ist in einer guten Creme? Die Moderation übernimmt Daniele Engelhardt von SWR4. Ihre Gäste sind die Hautärztinnen Petra Staubach-Renz und Ulrike Delcker-Heidbüchel, die Heilpraktikerin Claudia Dorka und die Gymnastiklehrerin Marion Maurer. Für Unterhaltung sorgt die Kabarettistin Monika Blankenberg. Einlass ist ab 12.30 Uhr, ein Mittagessen wird angeboten. Anmeldungen unter Tel. 0671 – 2983583.


REGION

28. Juli 2016 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 25

Ritter, Römer und die Opel Arena

Termine VG Rüdesheim

Erste Ferienfreizeit der VG Bad Kreuznach war gut besucht

Wanderfreunde Waldböckelheim

Nächste Termine Waldböckelheim. Die Wanderfreunde treffen sich in den kommenden Tagen zu folgenden Terminen: Samstag und Sonntag 30. und 31. Juli: Mit dem PKW geht es zur IVV-Wanderung in Seibersbach. Start von 7 bis 14 Uhr vom Dorfgemeinschaftshaus in Seibersbach Soonwaldstraße.

Ein Abschlussfoto zwischen Römerhalle und PuK: Die Teilnehmer der Ferienfreizeit der VG Bad Kreuznach und ihre ehrenamtlichen Betreuer freuten sich über die spannend Woche, die hinter ihnen lag. Foto: M. Ristow von Marian Ristow VG Bad Kreuznach. Der Besuch der Grüffelo-Ausstellung im Museum für PuppentheaterKultur (PuK) und der benachbarten Römerhalle bildete für rund 40 junge Schülerinnen und Schüler den Abschluss der ersten Ferienfreizeit der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach. Und die hatte es in sich: Eine Woche lang or-

ganisierten Carmen Franzmann und Patricia Nickel für die Schüler ein buntes Programm, das wenig Wünsche offen und keine Langeweile aufkommen ließ. Montags veranstaltete man in Hackenheim einen Rittertag mit waschechten, zumindest kostümierten Kriegern mit Rüstung, Schwert und Schild, bevor es dienstags zum Kanufahren an den Stausee nach Niederhausen ging. Am Mittwoch durch-

streifte man mit der Wildnisschule Soonwald den heimischen Wald, um dort eifrig Zutaten zu sammeln. Schließlich wollte man unter fachkundiger Anleitung Salbe, Badezusätze und Seife aus Naturmaterialien herstellen. Und: Chips aus Brennnesseln. Am Donnerstag stand dann der vorläufige Höhepunkt auf dem Programm. Die Führung durch die Opel Arena (ehemals Coface Arena), der Spiel-

stätte des Bundesligisten FSV Mainz 05, brachte die jungen Teilnehmer bis in das Allerheiligste des Fußball-Tempels: die Umkleidekabinen der Bundesligastars. Das kam gut an. „Die Jungs und Mädchen waren hellauf begeistert“, resümiert Organisatorin Carmen Franzmann. Unterstützt wurde das ehrenamtliche Organisatorenduo von vielen Elternteilen, die als Betreuer fungierten.

Vier Tage Lagerleben Das Sommercamp der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde

Freitag, 5. August: Stammtisch der Wanderfreunde ab 18 Uhr im Gasthaus „Zur Linde“. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Stammessen: Nudelvariationen 7.20 €. Bitte mit Voranmeldung. Tel. 06758-337. Anschließend das Bingo-Spiel.

Schwede-Bure-Tour

Wanderung Bad Kreuznach. Die NahegauSektion des Alpenvereins bietet am Sonntag, 7. August, eine Wanderung an: die „SchwedeBure-Tour“ bei Oberwesel. 1. Treffpunkt: 9 Uhr Bad Kreuznach, Mitfahrerparkplatz „Brückes B41/B48“ 2. Treffpunkt: 10 Uhr Damscheid, Parkplatz Gaststätte Rheingoldschänke Es handelt sich um eine 12 Kilometer lange Rundwanderung von Damscheid nach Oberwesel und zurück nach Damscheid. 460 Höhenmeter sind zu überwinden. Die Schlussrast in der Rheingoldschänke in Damscheid geplant. Gäste sind willkommen. Infos bei Christine Laudert unter Tel. 06743-909440.

Bauchtanz

Neue Kurse

Das Foto zeigt das Einheit Rüdesheim-Weinsheim vor ihrem Zelt.

Sympathisch: Benjamin-Blümchen als Maskottchen von Hergenfeld-Dalberg.

Roxheim. Aus Richtung Waldböckelheim ziehen dunkle Wolken über dem Himmel bei Roxheim auf – aber die Stimmung im Camp der Jugendfeuerwehren ist prächtig. „Unsere Zelte sind wasserdicht, ein bisschen Regen macht uns nichts aus“, Jörn Trautmann, 2. stellvertretender Wehrleiter der VG Rüdesheim und zuständig für die Jugendarbeit der VG-Feuerwehren, bereitete der Blick nach oben keine Sorgen; er freute sich am ersten Tag, dem vergangenen Donnerstag, auf die bevorstehenden vier Tage. 32 Jugendliche und 17 Betreuer haben sich zum 10. Jugend-

wird von der Verbandsgemeinde vorbildlich unterstützt; in diesem Jahr hat sie die Kosten für das Lager komplett übernommen. Auch die Gemeinde Roxheim als Platzgeber zeigte sich großzügig. Bürgermeister Bott sagte zu, dass Stadion und die angrenzende Turnhalle mit den Sanitäreinrichtungen kostenfrei genutzt werden können. Ziel ist, in unser aller Interesse, dass die Jugendlichen diese Freizeiten genießen und die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr in so guter Erinnerung halten, dass sie, wenn sie 17 Jahre alt sind, in den aktiven Freiwilligendienst übertreten.

zeltlager der Verbandsgemeinde Rüdesheim zusammengefunden. Die Zelte wurden im „Roxheimer Stadion“ (O-Ton Bürgermeister Bott), also am Sportplatz aufgeschlagen, sieben Zelte, in den meisten standen Etagenbetten, in anderen lag Isomatte an Isomatte – je nachdem, welche Einheit wie ausgerüstet ist. Eine Einheit wird in einem Zelt untergebracht. Die Jugendlichen sind zwischen 10 und 17 Jahren alt und freuten sich auf Lagerolympiade, Spiele und Action wie zum Beispiel Bullriding und die kostenfreien Ausflüge ins Rüdesheimer Freibad. Diese Feuerwehrjugendfreizeit

Hargesheim. Am 1. September, 19 Uhr, beginnt ein neuer Anfängerkurs Orientalischer Tanz im Ev. Gemeindehaus, Schlesienstr. 3. mit einer Schnupperstunde sowie um 20.15 Uhr der Erweiterungskurs – ebenfalls mit einer Schnupperstunde. Für den Anfängerkurs sind keine Tanzvorkenntnisse erforderlich; Infos und Anmeldung unter Tel. 0671 2145085 oder www.BauchtanzMitSusanne.de

Lotto Elf

Benefizspiel Man lernt mit jedem Lager dazu: Am Zelteingang gibt es einen Schuhsammelplatz, das hält die Bude sauber.

Rüdesheim. Am Montag, 1. August, 19 Uhr beginnt das Benefizspiel der Lotto Elf auf dem Sportplatz in Rüdesheim. Der Erlös geht zugunsten der Aktion „Herzensangelegenheiten“ – Hilfe für Gabriel und Lukas.


26 | Kreuznacher Rundschau

KW 30 | 28. Juli 2016

Stellenangebote

en mit Vorwerk Logo – ! x 110mm SEIT 25 JAHREN

Wir suchen:

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w) Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w)

Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm.

StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Lehrer/in in TZ oder VZ gesucht

0157/92341945

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

Staplerfahrer m/w Produktionsmitarbeiter m/w

Kommissionierer m/w Schreinerhelfer m/w

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen!

Reinigungskraft

ab sofort in Bad Kreuznach gesucht. Arbeitszeit Mo-Sa 8.00 - 9.30. Clean & More GmbH 06103-9606590

Sie suchen einen Nebenverdienst? Das NEUE Vorwerk !!! Familienunternehmen seit 131 Jahren - die Vorwerk & Co. KG. In über 70 Ländern sind mehr als 603.000 Menschen für das breit aufgestellte Unternehmen tätig. Der Direktvertrieb überlegener Produkte bildet das Kerngeschäft. Forschung, Entwicklung und Produktion hält Vorwerk in eigener Hand.

Wir suchen zuverlässige

KUNDENBERATER (m/w) Premium-ProdukteIhre Vorteile:

Jugendliche ab 13 Jahren.

AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Für unser Objekt in Bad Kreuznach suchen wir ab sofort zuverlässige deutschspr. Reinigungskraft Teilzeit / 4,5 Stunden täglich Arbeitszelten von: Mo.+Mi.+Fr. ab 4:30 Uhr Di.+Do.+Sa. ab 20:00 Uhr Wir freuen uns aur Ihren Anruf! DT. Gebäudedienstleistungen GmbH Telefon: 061071990024 · Büro 9-14 Uhr

Zusteller/innen für die Verteilung Kundenberater gesucht  der Kreuznacher Rundschau am (M/W) Donnerstag. Besonders geeignet für

Werden Sie Familienmitglied. Machen Sie Ihr Vertriebsgebiet zu Ihrer berufKreis Bad Kreuznachdiese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige lichen Heimat als Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Ihre Aufgabe:

• Top Marke, top Produkte Für die Gebiete:

- Sie betreuen Ihr Festgebiet mit bestehendem Kundenstamm und • Geschütztes „Agenturgebiet“ -Bad Kreuznach überzeugen Neukunden von unseren Premium-Produkten. - Über Promotion und weitere Marketing-Aktivitäten machen Sie sich in Ihrem (Industriegebiet) • Feste Termine(keine Kaltaquise) Revier als fester Vorwerk Ansprechpartner bekannt. -Wallhausen • Stammkunden /Folgeumsätze - In vereinbarten Terminen bei Ihren Kunden begeistern Sie durch Ihren Rundum-Service und verkaufen nachhaltig überzeugend. Sowie Ferien• Praxisorientierte  Ausbildung - Lassen Sie Ihre Kunden selbst Hand anlegen und unsere hochwertigen vertretung in Haushaltshelfer für sich sprechen. • Starten ohne Eigenkapital  - Sie arbeiten selbstständig, unabhängig und genießen zudem regelmäßigen -Rüdesheim • Selbstbestimmtes Einkommen Austausch mit Ihren Vertriebskollegen. Ihr Profil

Eine dynamisch wachsende Zahnarztpraxis ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUNDE | PROPHYLAXE mit modernem Behandlungsspektrum sucht ab sofort :

Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w) für Behandlungsassistenz in Teilzeit Genaue Stellenbeschreibung finden Sie auf : www.zahnarzt-lopka.de Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ! (per Post oder per e-mail) Praxis für Zahnmedizin Maciej Lopka z.Hd.M.Lopka · Schumannstr. 3 · 55543 Bad Kreuznach www.zahnarzt-lopka.de · e-mail: m.lopka@zahnarzt-lopka.de

• Flexible Arbeitszeiten Wir freuen uns auf Ihre Bewer-

- Flexibilität, Selbstverantwortung, Fleiß und Engagement: Der Gedanke • Zuschüsse zur Sozialversicherung  bung. Per Mail an: vertrieb@ an berufliche Selbstständigkeit mit einem starken Partner an der Seite und Top-Produkten im Gepäck weckt in Ihnen positive Gefühle. kreuznacher-rundschau.de Sie haben: - Sie planen vorausschauend, können sich gut organisieren und haben stets oder Telefon 0671-796076-0 Plan B zur Hand. • Lust auf Leistung - Andere überzeugen Sie gern rhetorisch geschickt und durch gute Argumente • Sicheres gepflegtes Auftreten - Außendienst macht Ihnen Spaß: Sie genießen den Kontakt mit Kunden und die Motivation im Team. • Spaß am Umgang mit Menschen - Sie verfügen über einen Führerschein und ein Auto.

Zur Unterstützung Unterstützung unseres unseresKrone-Teams Krone-Teamssuchen suchen wir zum zum nächstmöglichen wir nächstmöglichenZeitpunkt Zeitpunkt

Küche Chef de Cuisine (m/w) • Chef Chef de de Partie Partie (m/w) (m/w) (m/w) • Frühstückskoch Chef de Rang (m/w)

Stellenanzeigen?

• Führerschein und PKW Jetzt unverbindlich informieren: keine Investitionen zum Einstieg in die Selbstständigkeit, eine top Ausbildung Unser Versprechen:

und nachhaltige Begleitung, freiwillige Zuschüsse zu Ihren Versicherungen, kein Jörg Beckmann Stress mit der eigenen Buchhaltung, kostenlose Vorführgeräte und Marketingmaterialien, Gebietsschutz, attraktive Verdienst- und Karrieremöglichkeiten 0173 5927348 und eine sympathische Firmenkultur! Jetzt unverbindlich informieren Jörg Beckmann Tel: 0173 5927348

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Service  Ass. Sommelier (m/w) •Chef de rang (m/w) (m/w) Empfangsmitarbeiter Empfang • Mitarbeiter (m/w)

Haben wir Ihr IhrInteresse Interessegeweckt? geweckt? Haben wir Dann freuenwir wiruns unsauf aufIhre IhreBewerbungsunterlagen Bewerbungsunterlagen Dann freuen mit Eintrittsterminanan mit frühestmöglichem frühestmöglichem Eintrittstermin Rainer Malchus: direktion@hotel-krone.com direktion@hotel-krone.com Ausbildung Karriere Zukunft Perspektive Bildung Bereitschaft Beruf Abwechslung Leistungen Chancen

Hotel Krone Assmannshausen

Rheinuferstr. 10 · 65385 Rüdesheim-Assmannshausen www.hotel-krone.com · Telefon +49 (0) 67 22 - 40 30

Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co. KG · Barmer Str. 17 · 58332 Schwelm


28. Juli 2016 | KW 30

Kreuznacher Rundschau | 27

Schnäppchen

Immobilien Kaufangebote

Verschiedenes Erfahrene deutschsprach. junge Dame, mobil, betreut Ihre Angehörigen std.weise 2-3 mal wöchentlich bei Ihnen zu Hause (NR-Haushalt) im Raum KH. Tel: 0151-21351424

Lederrundcouch (Echtleder) 280240 cm, mit integriertem Sessel, sehr gepflegt, dunkelblau, VHB 800,-€ Tel: 06701-1506

Kotre Gebäudereinigung Gebäudereinigung

Bekanntschaften

Hausmeisterservice

Asiatin sucht NR für Freizeit sowie Kurzreise, Flohmärkte, Jahrmarkt, gerne mobil, Raum KH Tel: 0151-21351424 keine SMS

Stress mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Gartenpflege

Infos unter: 0176 – 316 22 801

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Unterricht

Zu verkaufen von privat

Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre, Akkordeon u. Trompete, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

EINBAUKÜCHEN

aus Abnahmeverpflichtung  amerikanischer Stil inkl. „Side-by-Side“-Kühlschrank  Frei planbar, alle Fronten aus dem Sortiment wählbar  inkl. Elektrogeräte aus der aktuellen Kollektion z.B. 5,3 laufende Meter Küche ab 4.900,-€

INFO: Handelsvertretung M. Reuß 0177-3441048 oder 0671-84319411

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 · info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Gepflegtes Reihenendhaus in Bingen, ruhige zentrale Lage, Bj. 1996, ca. 130m² Wohnfläche, 3 ZKBB, Nutzfläche ca. 11m², Sonnenterrasse und 2 PKW-Stellplätze.

VHB 265.000 Euro Tel.: 0176/43308999

www.laubenthal-immo.de

Wir haben gut verkauft : Über 96 % der uns anvertrauten Immobilien in der vereinbarten Laufzeit zum Top Preis:

Wir verkaufen auch Ihre Immobilie – versprochen! Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992!

Für den Verkäufer kostenlos! ( 155 (06721) (0 67 21) 15 57703 00

Schöne 3-4 Z KB Landhauswohnung nähe Bingen, 100 m², Pakett, Zentralh., sep. Eingang, Carport und kleiner Garten zu vermieten. Hausarbeit und leichte Gartenarbeit können gegen Bezahlung übernommen werden. Haustiere nach Absprache. Reduz. Mietpreis 440,-€ + NK u. KT Tel: 06721/995099 Handy: 0170/8585898

Angebote Souterrainwhg. 2 Zi.,Kü, DuBad, Terrasse in Norheim; an Einzelperson zu vermieten. Selbstauskunft gewünscht. 450,€ warm. Tel. 0157-3227-0290 zw. 18-20 Uhr KH-Planig, Souterrain, 1 Zi, Bad, Kochnische, 30m², ab sofort frei, 200,-€ + NK + 2 MM KT Tel: 0671-66700 Neu Bamberg, 2 ZKB, 72 m², EBK, 35 m² Süd-Terrasse, EG, 390,-€ + NK+KT Tel: 0176-96648437

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art.

06706-7890092 0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Wir schaffen Raum für Engagement und Kreativität in einer attraktiven Medienwelt bei einer der erfolgreichsten regionalen Privatsender Gruppe Deutschlands. Gehen Sie mit uns – in einem Unternehmen mit Klasse – für Persönlichkeiten mit Anspruch. Für 88.3 Antenne Bad Kreuznach suchen wir zum 01.08.2017 (oder früher) einen engagierten und zuverlässigen Auszubildenden.

AUSZUBILDENDE/R VERANSTALTUNGSKAUFMANN (m/w) Als Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann erarbeiten, planen und koordinieren Sie im Team verschiedenste Sport-, Promotion- und Eventaktionen. Ihre Aufgabe: • planen, durchführen und nachbereiten von Events • Bewerben der Events

• Eine hohe Einsatzbereitschaft - auch zeitweise Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden?

• Pflege von Social Media Portalen

• Sie haben einen guten Realschulabschluss oder das (Fach-) Abitur?

•Erstellung von Eventkonzepten für Kunden

• Sie besitzen eine gute Allgemeinbildung und gute Kenntnisse in Deutsch (Wort und Schrift)

So überzeugen Sie uns:

• Sie sind volljährig und besitzen einen Führerschein der Klasse B/3?

• Sie sind ein Organisationstalent?

• Sie verfügen über Erfahrung mit den Microsoft Office Produkten?

• Sie sind teamfähig, flexibel und kreativ? • Sie haben Interesse an Events und bringen Eigeninitiative mit?

Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Antenne Bad Kreuznach GmbH Personalabteilung Kreuzstraße 31-33 55543 Bad Kreuznach


Geschwindigkeitsregelanlage

19.950,-

Bei uns für

Ford Tourneo Connect Titanium 205 L1; 1,0 l EcoBoost 74 kW (100 PS); 6-Gang Schaltgetriebe inkl. Start-Stopp-System, Frontantrieb; Farbe: Iridium-Schwarz Mica; UVP*: € 27.235

1 Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig).*UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. 2 Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG Inc. Andere Marken sind Eigentum der betreffenden Inhaber.

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts 6,4; außerorts 5,1; kombiniert 5,6; CO2-Emissionen 129 g/km (kombiniert), CO2-Effiziensklasse B.

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

®2

FORD TOURNEO CONNECT TITANIUM – TAGESZULASSUNG

1

Sparen Sie jetzt:

Audiosystem mit AppLink, Die Ford Flatrate USB Anschluss, MP3-fähig & Bluetooth NULLPanoramadach Anzahlung €7.285 Schiebetüren links und rechts FGS 5. Jahr  NULL Wartungskosten bis 50.000 km Klimaautomatik beheizbare Frontscheibe  NULL Garantiesorgen & ScheibenPark-Pilot-System waschdüsen vorne & hinten  4 Jahre lang

Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren!

EZ 02/14, KM 47.500, KW 103, PS 140, Farbe Midnight Sky Grau Metallic, Klimaautomatik, Zusatzheizung, Ford Navigationssystem, Panoramadach, Freisprecheinrichtung, Park-Pilot-System vo. und hi., 24.950 € uvm.

Ford S-Max Titanium Aut. TDCi DPF

EZ 11/12, KM 37.000, KW 120, PS 163, Farbe Smokey Eye Grey Metallic, Außenspiegel elektr. anklappbar, Navigationssystem mit Rückfahrkamera, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, 16.450 € Isofix-Halterung, uvm.

Chevrolet Captiva 2WD LT TDCi DPF

11.480 €

EZ 04/15, KM 15.100, KW 59, PS 80, Farbe Frost Weiß, Außenspiegel beheizbar, Berganfahrassistent, Notrufassistent, Klimaanlage, Freisprecheinrichtung, Vordersitze beheizbar, uvm.

Ford Fiesta SYNC Edition

7.950 €

EZ 03/12, KM 90.000, KW 55, PS 75, Farbe Rot Metallic, Audiosystem 6000C, Fensterheber vo. elektr., Heckscheibe beheizbar, volle Trennwand, ZV mit FB, Tagfahrlicht, Schiebetür rechts, uvm.

Ford Transit Connect Basis DPF

TOP GEBRAUCHTE

69,70*

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

Wir tauschen unsere

*Unser Finanzierungsangebot: Unverbindliche Preisempfehlung2) € 11.010,– | Zzgl. Ford Flatrate Garantie-Schutzbrief € 400,– | Effektiver Jahreszins 0,99%3) | Sollzins fest 0,98% p.a. | Nettodarlehnsbetrag € 7.000,28 | Anzahlung € 2.949,72 | 36 Monate Laufzeit | Jährliche Laufleistung 5.000 km, | Gesamtdarlehnsbetrag € 7.173,80 | Restrate € 4.734,30 1 Ersparnis gegenüber der Unverbindlichen Preisempfehlung der Ford-Werke GmbH zzgl. Überführung. 2 Unverbindliche Preisempfehlung der Ford-Werke GmbH 3 Die Ford Auswahl-Finanzierung als Ford Flatrate ist ein Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Köln, für Privatkunden (außer Werkangehörige) beim Kauf eines noch nicht zugelassenen, für die Ford Flatrate Angebote berechtigen, Ford PKW-Neufahrzeuges, bei allen teilnehmenden Ford Partnern. Das Angebot ist gültig bei einer Mindestanzahlung von 30% und bei verbindlichen Fahrzeugbestellungen und Abschluss eines Darlehnsvertrages mit der Ford Flatrate vom 01.07.2016 bis zum 30.09.2016. Alle Angebote stellen das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Details erfahren Sie bei Ihren teilnehmenden Ford Partnern. Die Ford Flatrate ist auch als Ford Auswahl-Finanzierung zu dem für die Ford Flatrate geltenden effektiven Jahreszins auch ohne Ford Flatrate Garantie-Schutzbrief erhältlich. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht nach § 495 BGB.

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts 5,8; außerorts 4,4; kombiniert 4,9; CO2-Emissionen 115 g/km (kombiniert), CO2-Effiziensklasse D.

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

finanzieren für mtl.

FORD Ka Cool & Sound Edition 3-Türer; 1,2 l 51 kW (69 PS); 5-Gang Schaltgetriebe inkl. Start-Stopp-System, Klimaanlage, Radio-CD mit USB-Anschluss

FORD KA COOL & SOUND EDITION – TAGESZULASSUNG

Wir präsentieren Neufahrzeu von FORD und MAZDA 18. - 20. Dezember 2008 EDEKA aktiv markt Wolst Gau-Algesheim

Zugelassen und bereit für die erste große Tour!

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 30 16  

Kw 30 16