Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

8. Jahrgang · KW 30

Vinylböden

Donnerstag, 25. Juli 2013 S0289-60mm

Amerik. Walnuss

Stärke 2 mm ab

19,90 /m

2

Am Kieselberg 8a s 55457 Gensingen www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

Meine Angebote für Sie

 Appartement in

Bad Münster-Ebernburg Hier können Sie Ihren Urlaub genießen! 1 Zimmer mit offener Küche, Tageslichtbad ca. 24 m² Wfl., Balkon, Markise, 1 Stellplatz. Sofort frei. 32.000,--€  DHH in Norheim

Ruhige Wohnlage! 6 ZKBD, Gäste-WC ca. 178 m² Wfl., Gussofen, Balkon, überdachte Terrasse, Garage, Stellplatz. Grdst. 833 m² (geteilt nach WEG). Frei Febr. 2014.  195.000,--€  EFH mit ELW in Fürfeld

Großzügig dimensioniert! 5 ZKBD mit ca. 159 m² Wfl. und 2 ZKD ca. 90 m² Wfl., 2 Terrassen, Balkon, Kachelofen, Schwedenofen, Garage. Grdst. 1.298 m². Sofort frei.  195.000,--€  DHH in Bad Kreuznach

Bauvorhaben (KFW-70) in ruhiger Anliegerstraße! 4 ZKB, Ankleide, Gäste-WC, HWR, Terrasse, Dachterrasse ca. 134 m² Wfl., Stellplatz. Schlüsselfertig incl. Maler-Tapezierarbeiten und Bodenbeläge. Grdst. 344 m² incl. Zufahrt (geteilt nach WEG). Bezugsfertig Frühjahr 2014. 314.000,--€ Mobil: 0175/5968618 Tel.: 0671/31202 info@nissen-immobilien.com

In Langenlonsheim gab es eine Überraschungshochzeit in den Weinbergen. F  oto: B. Anton

Showtime mit Hochzeit Matthias Schremel wurde mit seiner eigenen Hochzeit überrascht Langenlonsheim (mr). „Genial, das war die beste Hochzeit, die es für mich geben könnte!“ Rund drei Wochen nach der Trauung ist Matthias Schremel immer noch überwältigt – von seiner eigenen Hochzeit in den Weinbergen der Verbandsgemeinde Langenlonsheim. Aber der Reihe nach: Cindy Schmidtke und Matthias Schremel aus Schweppenhausen sind seit dem 1. Januar 2012 verlobt. „Darüber, dass wir heiraten wollen, waren wir uns einig, nur über den Termin nicht“, so Matthias Schremel. Cindy ist schwanger und die beiden erwarten ihr erstes Kind Ende September. Die Gedanken um den Termin gingen hin und her: vor der

Geburt oder lieber danach? Oder am Geburtstag der beiden verstorbenen Omas von Matthias, am 4. Juli? „Mir war dieser Termin eigentlich zu kurzfristig“, gestand Cindy ein, „doch irgendwie wollte ich es dann eineinhalb Wochen vorher doch.“ Die Idee der Überraschungshochzeit war geboren. „Ich habe alles organisiert: ich habe mir eine Aufgebotsvollmacht von Matthias unterschreiben lassen, mit dem Hinweis, dass diese ja ein halbes Jahr gültig ist und wir sie ja auch später benutzen können. Die Familie habe ich eingeweiht; der Standesbeamte Fabian Burgmaier ist ein ehemaliger Klassenkamerad von mir, er hat mir auch sehr geholfen.“ Am Donnerstag, 4. Juli, also an seinem Hoch-

zeitstag, arbeitete Matthias bis 14 Uhr, dann traf er sich mit seinem Schwiegervater, um ihm angeblich bei einem Geschäftstermin zu helfen. Die beiden fuhren in die Weinberge. „Warum steht denn die ganze Verwandtschaft da?“ fragte sich Matthias noch. „It`s Showtime – jetzt wird geheiratet“, klärte ihn sein Schwiegervater auf. Aus einem Karton zauberte man Matthias´ Hochzeitsanzug. „Geglaubt habe ich es aber erst, als Cindy vorgefahren kam“, gesteht der Bräutigam. Für Matthias Schremel steht fest: „Genial, das war die beste Hochzeit, die es für mich geben könnte! Da erinnere ich mich noch dran, wenn ich 90 Jahre alt bin.“ Die Kreuznacher Rundschau wünscht alles Gute.

Gebrauchtwagen Toyota Yaris DIESEL

• Klima • Navi • Sitzheizung • ZV • Einparkhilfe • el. FH

nur 6.990,- $

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

:HOFKHU(%LNH7\S VLQG6,(" .RPPHQ 6LHMHW]W]XU 3UREHIDKUW

Wir zahlen Höchstpreise!

9LHOH0DUNHQXQG 0RGHOOHr %HUDWXQJEHL

nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

:"7>@:H

Wir haben rundgeschaut ]%GHU7\S IàU.70H6KRSSHU

D@:"7^`Zh!HkZc@g^ZlVaYZ#@# <gZiZ"HX]^X`ZYVco"HigV›Z&' ***)*7VY@gZjocVX]$EaVc^\ IZa/%+,&$)-((-,."%

lll#d`"ZW^`Zh#YZ

Unser Reporter war im Feriendorf im Salinental unterwegs Bad Kreuznach (rmü). Sommer satt hatten die rund 200 Mädchen und Jungen, die in diesem Jahr das Kinderdorf der Stadtranderholung im Salinental besuchten. Am

morgigen Freitag endet dieser Ferienspaß, der am 8. Juli begonnen hatte. Aufgeteilt waren die Kinder in 20 Gruppen und die Liste der vielen Angebote, die

von Sport und Spiel bis zum kreativen Basteln reichte, schien unendlich. Was den Jungen und Mädchen ganz besonders gut gefallen hat, erfahren Sie auf Seite 8.

Goldschmiede · Edelsteine Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net


2 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

NOTRUFNUMMERN Polizei Feuerwehr Rettungsdienst + Krankentransport Frauenhaus Weißer Ring Telefonseelsorge  Vergiftungszentrale Mainz

110 112 112 0671-44877 06724-95959 0800-1110111 oder 0800-1110222 Tel. 06131-232466 Tel. Tel. Tel. Tel. Tel. Tel.

KRANKENHÄUSER BAD KREUZNACH Krankenhaus St. Marienwörth Diakonie Krankenhaus

Tel. 0671-372-0 Tel. 0671-605-0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bad Kreuznach Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 18 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Tel. 0180-50 40 308 Zahnärztliche Notdienstzentrale  Tel. 0671-605 24 01 Kinderärzte Notdienst 

APOTHEKEN Donnerstag, 25. Juli 2013: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169 Freitag, 26. Juli 2013: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 0670863880 Samstag, 27. Juli 2013: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, Tel. 0671-36888 55593 Rüdesheim Sonntag, 28. Juli 2013: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Montag, 29. Juli 2013: Apotheke im Real, Schwabenheimer Weg 3, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Dienstag, 30. Juli 2013: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566 Mittwoch, 31. Juli 2013: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Donnerstag, 1. August 2013: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560

Wir suchen DAS BABY DER WOCHE

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht an die:

25. - 31. Juli 2013 WOLVERINE 2

ab 12 J. 15.00 - 17.45 - 20.30, Fr + Sa auch 23.15 ab 6 J. KINDSKÖPFE 2 15.45 - 18.15 - 20.45, Fr + Sa auch 23.15 PACIFIC RIM ab 12 J. 17.30 - 20.15 (Do nicht 17.30) (Mo nicht 20.15) Fr + Sa auch 23.00

SYSTEMFEHLER - Wenn Inge Tanzt

15.30 außer Do + So

ab 6 J. ab 12 J. 17.45 - 20.15 außer Dienstag (So nur 21.00) THE CALL ab 16 J. Fr + Sa auch 22.45

DIE UNFASSBAREN

ICH-EINFACH UNVERBESSERLICH 2

15.15 - 18.00 - 20.45,Fr + Sa 23.15 2D: 15.30

ab 0 J.

TAFFE MÄDELS ab 12 J. 15.00 - 17.30 - 20.00, Fr + Sa auch 22.30 WORLD WAR Z ab 16 J. 18.00 - 20.30, Fr + Sa auch 23.00 DIE MONSTER UNI ab 0 J. 2D: 15.15 außer Di DJANGO UNCHAINED ab 16 J. Arthouse: So 18.00, Di 16.00 - 20.00 SNEAK-PREVIEW ab 16 J. Montag 21.00 DIE SCHLÜMPFE 2 ab 0 J. PREVIEW: Sonntag 15.00

DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

Bayreuther Filmfestspiele LIVE - Übertragung

Donnerstag 17.00

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute)

Kreuznacher Rundschau Mathildenstraße 3-7, 55543 Bad Kreuznach oder per Mail:info@kreuznacher-rundschau.de

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mathildenstraße 3-7 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • Fax 0671- 796076 -29 Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin Bernadette Schier, Mathildenstraße 3-7, 55433 Bad Kreuznach Redaktionsleitung: Nathalie Doleschel Layout: Maria Pach · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 51.272 • Druckzentrum Rhein-Main info@kreuznacher-rundschau.de

Rheinhessenstraße 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315 Fax (0671) 75261 - Email: service@lauermann.org - http://www.lauermann.org

Wenn Ihr Sofa einen abgelegenen Eindruck macht‡‡‡

‡Polsterreinigung ‡Teppichwäsche ‡Teppichreparatur, u.v.m Wir garantieren Festpreise. Umweltfreundlich und materialschonend dank modernster Technik!

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Anzeigen: Tel. 0671 - 796076-0

- seit 1948-

0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de

itglied im

Sie M Werden

s- und t f a h c s Freund verein Förder ienwörth e.V. St. Mar

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de


Kreuznacher Rundschau 3

25. Juli 2013 - KW 30

Editorial

Pressetermin in der neuen städtischen Kindertagesstätte im Gewerbegebiet. Das Foto zeigt von links die Zeitungskollegen Harald Gebhardt und Robert Neuber, Bürgermeisterin Martina Hassel und die Eigentümer des Gebäudes Klaus-Dieter Schrögel und Oliver Riedle.  Foto: B. Schier

Ein Rekord für die Stadt Im Oktober startet eine von drei zusätzlichen Kitas in der Stadt Bad Kreuznach (bs). In dem ehemaligen Ausbildungszentrum der Angestelltenakademie (DAA) wird sich bald der Nachwuchs tummeln. Die Stadt Bad Kreuznach und die Eigentümer des Objekts im Kreuznacher Gewerbegebiet haben sich unkompliziert und engagiert auf eine Neuorientierung der Nutzung des Gebäudes einigen können. 370.000 Euro kostet der Umbau, eine Zahl, die für sich spricht: Es geht um weit mehr als tiefergelegte Toiletten in kleinen Kabinchen. Neue Wänden, neue Böden, neue Fensterhöhen und Fenster, eine professionelle Küche – die Finanzierung des Umbaus haben die Besitzer der Immobilie, Oliver Riedle und Klaus-Dieter Schrögel, übernommen. Die Stadt hat bei den Planungen mit am

Tisch gesessen und im Gegenzug einen Mietvertrag für fünf Jahre unterschrieben. Es gibt eine Option auf Verlängerung und auf diese Verlängerung setzen viele: 17 neue Mitarbeiter, die in der Kita Mitte September dieses Jahres ihren Dienst antreten werden, die Stadt Bad Kreuznach, die wie jede andere Kommune das in Berlin festgesetzte Recht auf einen Kitaplatz ab August dieses Jahres irgendwie umsetzen muss und sicher auch die erwarteten 100 Kinder, die diese Einrichtung besuchen werden. Der verwaltungsinterne Arbeitstitel heißt zwar „Übergangseinrichtung“, doch ein Blick in die Bedarfszahlen macht deutlich: Selbst mit der Inbetriebnahme dieser und weiterer Einrichtung hat die Stadt noch einen Fehlbe-

darf an Plätzen. Konzeptionell wird sich die Kita am Bundesprojekt „Haus der kleinen Forscher“ orientieren, zusätzlich zu den Gruppen- und Ruheräumen gibt es einen Essensraum, einen Bau- und Werkraum, in dem handwerklich gearbeitet werden kann, ein Forscherlabor und ein Kunstatelier. Im Grunde war die Herausforderung, die Kita in ein bestehendes Gebäude einzupassen, ein Glücksgriff: Durch die Erfahrung der Planer und der Verwaltung hat sich hier ein innovatives, klug und spannend aufgeteiltes Raumkonzept ergeben. Auch das Personaltableau ist spannend. Schon jetzt steht fest, dass in dieser Kita vier der 15 Erzieher/innen Männer sind. Das ist Rekord in Rheinland-Pfalz!

Aus dem Polizeibericht Schwere Verletzungen

Bei einem Unfall am vergangenen Freitagabend wurde an der Kreuzung Gensinger Straße / Heidemauer eine Fahrradfahrerin schwer verletzt. Eine Autofahrerin hatte sie beim Einbiegen in die Straße Heidenmauer übersehen. Die Fahrradfahrerin wurde mit Verdacht auf Kopf- und Schulterverletzungen in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus verbracht.

Roller geklaut

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der VanRecum-Straße 6 ein Kleinkraftrad gestohlen, das in der Tiefgarage des Anwesens abgestellt war. Der Motorroller ist von Peugeot und hat die Farbe rot-weiß.

Wilde Nacht

Samstagnacht um 2.20 Uhr, rief ein Mitarbeiter einer Tankstelle in der Bosenheimer Straße 45 die Polizei, weil ein junger Mann die Eingangstür beschädigt hatte. Der flüchtende Täter konnte im Rahmen der Fahndung wenige Minuten später durch eine Streife festgenommen werden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme konnten dem gleichen Täter weitere, kurz vor der genannten Sachbeschädigung begangene Taten, unter anderem ein Körperverletzungsdelikt, nachgewiesen werden. Der augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stehende 17jährige Beschuldigte wurde in Gewahrsam genommen.

„Na, Ihr armen Journalisten. Es gibt im Moment wenig Arbeit für Euch. Es ist ja Sommerloch“, immer wieder werde ich mit dieser Diagnose konfrontiert und immer wieder kann ich beglückt sagen, dass es bei uns kein echtes Sommerloch gibt. Es stimmt, die Stadträte und die Gemeinderäte tagen derzeit nicht – und deshalb erreichen uns deutlich weniger E-Mails und Einladungen zu offiziellen Terminen.

Und doch hat auch die Politik nicht ganz abgeschaltet. In Berlin geht es um die Geheimnisse der Geheimdienste und um flugunfähige Drohnen, hier vor Ort wirken Themen wie Gewerbegebiete, Straßenbau, Kita-Plätze vor und nach. Und schauen Sie sich einmal um. Der Sommer ist selbst bei großer Hitze eine höchst quirlige Zeit. Die Menschen leben auf den Plätzen und Straßen und auf den Wiesen in den Bädern. Der Sommer ist die Zeit mit den meisten Festen und damit der größtmöglichen Kommunikation. Er steckt voller Sehnsüchte und Erwartungen und Tatendrang. Genießen Sie den Sommer in vollen Zügen und lassen Sie sich kein Sommerloch einreden. Wir machen das auch nicht.



Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Märkte Wochenmarkt, jeweils Fr. und Di., 6-13 Uhr auf dem Kornmarkt

Ausstellungen bis Sa. 27. Juli, Stadtbibliothek: Kunstausstellung „Fremde Landschaften“ von Anna Thinius. bis So., 15. September, Galerie unterm Maulbeerbaum, Kunstausstellung „Contemplation - Gedankenspieler“. Öffnungszeiten: am Wochenende ab 13 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 06701 / 960042. Hauptstr. 31, Badenheim. bis Di. 15. Oktober, Weinaurant Bach, Hans-Joachim Gellweiler – Naturzeichnungen. Öffnungszeiten: Sonntag – Freitag von 11-14 Uhr und 17-21 Uhr. Lindenallee 11, BME.

Sonderausstellungen Auf Grund psychischer Auffälligkeiten wurde der Gewahrsam in einer psychiatrischen Fachklinik fortgesetzt.

Wohnhaus beschossen

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde vermutlich mit einem Luftgewehr auf eine doppelverglaste Fensterscheibe eines Mehrfamilienhauses in der Rheinstraße gezielt. Das Geschoss durchschlug die äußere Scheibe der Doppelverglasung und konnte im Rahmen der Spurensicherung sichergestellt werden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter Tel. 06718811101 entgegen.

„Die Welt im Fokus – 100 Jahre Schneider Optische Werke“, Schlossparkmuseum, Theaterpuppenausstellung „Otfried Preußlers Geschöpfe – vom Buch zur Bühne“ Museum für PuppentheaterKultur bis 1. September: Ausstellung im Steinskulpturenmuseum in Bad Münster: Hommage an Licht und Stein

Termine Sa., 27. Juli, 15.30-17.30 Uhr, Kurpark, Musik zu Tanz und Tee: California Jones. Eintritt frei. So., 28. Juli, 11.15-12.15 Uhr, PuK-Museums-Matinée des Fördervereins – für Erwachsene und Kinder. Tier- und andere Geschichten vorgetragen von Angela Sohler und Gunhild McLachlan. Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5. So., 28. Juli, 17 Uhr, Sommerkonzerte in der Pauluskirche: „Bach zum Träumen“. Werke für Oboe und Orgel. Ev. Pauluskirche, Kurhausstraße 2. Mi., 31. Juli 15-15.30 Uhr, „Fit durch Kneipp“ am Wassertretbecken der Kneipp-Anlage im Kurpark. Treffpunkt: Wassertretbecken im Kurpark. Mi., 31. Juli, 16.25-17 Uhr, Pauluskirche, Orgelmusik am Mittwoch: Beate Rux-Voss. Eintritt frei. Kurhausstraße 2.


4 Kreuznacher RundschauKW 30 - 25. Juli 2013

Termine

stadt bad kreuznach

Goldenes Priesterjubiläum

Karlhubert Wickert Am Sonntag, 28. Juli, 15 Uhr, wird Karlhubert Wickert anlässlich seines goldenen Priesterjubiläums eine Festmesse in der St.-WolfgangKirche halten; anschließend lädt er die Gläubigen zu einem Empfang in den Pfarrsaal, Danziger Straße 2, ein.

Inklusion leben

Mit Cheong Do Im Kampfkunstverein Cheong Do e. V. Bad Kreuznach wird nicht nur gekämpft. Ein Projekt mit besonderem Charakter startet der Verein ab Mittwoch, 31. Juli, zusammen mit der Kreisvereinigung der Lebenshilfe e. V. Bad Kreuznach. Der seit 2009 in der Bundesrepublik Deutschland in Kraft getretenen EU-Behindertenrechtskonvention folgend öffnet der Kampfkunstverein Cheong Do sein spezielles ArohaTraining auch für Menschen mit Lernbeeinträchtigungen. Weitere Informationen sind der Homepage des Vereins unter www.cheongdo.de zu entnehmen.

Regio-Markt eröffnet im September Das MarktHaus der Diakonie macht Platz für den RegioMarkt „von gegenüber“ Bad Kreuznach (red). Seit Mai laufen die Umbauarbeiten im MarktHaus der Diakonie Werkstätten kreuznacher diakonie auf Hochtouren, Mitte September sollen sie abgeschlossen sein. Dann wird nämlich der RegioMarkt in die eigens neu geschaffenen Räume im Erdgeschoss des Gebäudes in der HansSchumm-Straße 4 ziehen. Auf einer Fläche von rund 240 Quadratmetern entsteht ein Verkaufsraum mit dem Bistro „RegioTreff“ und einer Außenterrasse. „Neben seinem bisherigen ProduktAngebot wird der RegioMarkt, der aus dem gegenüberliegenden Gebäude ins MarktHaus zieht, Handwerk aus der Region anbieten“, freut sich Leonore Knoche, Vorstandsmitglied des Vereins RegioMarkt Nahe e.V.. Ein direkter Zugang zum MarktHaus ermöglicht den Besuchern einen einfachen Wechsel von einem Geschäft ins andere und erinnert an die Anfänge von MarktHaus und RegioMarkt. Beide Einrichtungen vereint ihre Ausrichtung: Sie sind in der Region für die Region tätig. Das MarktHausTeam arbeitet unterdessen

Noch ist Baustelle im MarktHaus. Der Leiter des MarktHauses, Gerhard Klein, infomiert Leonore Knoche vom Vorstand des Verein RegioMarkt e. V. die Bauentwicklung. ebenfalls an der Neugestaltung der Verkaufräume. Der Leiter des MarktHauses, Gerhard Klein, freut sich, künftig das Second-HandSortiment übersichtlicher und attraktiver präsentieren zu können und hofft, damit noch mehr Kunden ins MarktHaus zu locken.

Die Umgestaltung des MarktHauses wird gefördert aus Mitteln des Fonds der Evangelischen Kirche im Rheinland zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit. Wegen der laufenden Umbauarbeiten muss der sonst traditionell am ersten Samstag im September abgehal-

tene Markttag in diesem Jahr leicht verschoben werden: MarktHaus und RegioMarkt laden dafür am Samstag, 21. September, Kunden und Besucher zu ihrem gemeinsamen Fest ein und arbeiten fleißig an einem schönen Rahmenprogramm in und rund um das MarktHaus.

Wanderclub Nahetal

Ruppertsklamm

Kinotipp

Am Sonntag, 28. Juli, bietet der Wanderclub Nahetal die mittelschwere Tour „Wanderung zur Ruppertsklamm“ an. Treffpunkt Bahnhof: 8.15 Uhr. Weitere Auskunft unter Tel. 0671-67573 oder 015115284859.

Wolverine – Weg des Kriegers

B U A URL

Angelsportverein

Fischerprüfung Der ASV Nahe 1880 e.V. bietet einen Vorbereitungslehrgang für die staatliche Fischerprüfung am Freitag, 6. Dezember, an. Der Lehrgang behandelt die Ausbildungsbereiche Fisch- und Gerätekunde, Gesetzeskunde sowie den Tier- und Naturschutz. Lehrgangsbeginn ist am Sonntag, 13. Oktober im Vereinsheim des ASV Nahe Bad Kreuznach. Jugendliche ab 13 Jahren können zur Prüfung zugelassen werden. Anmeldungen und weitere Infos ab sofort bei Stefan Weinmann, Tel. 067140069.

Mamma Mia

Mutant Logan (Hugh Jackman), auch bekannt als Wolverine, wird unter zwielichtigen Umständen nach Japan gelockt, das er seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr betreten hat. In einer Welt der Samurai und Yakuza findet er sich unerwartet auf der Flucht mit einer ebenso schönen wie mysteriösen Erbin wieder. Zum ersten Mal wird er mit der Aussicht auf Sterblichkeit konfrontiert, in einer Zeit, in der er an seine emotionalen und physischen Grenzen gelangt. Er ist nicht nur gezwungen, gegen seinen größten Erzfeind Silver Samurai (Will Yun Lee) anzutreten, sondern auch gegen die Schatten seiner eigenen Vergangenheit. Während er versucht, seinen Gegner trotz dessen tödlichen Samurai-Stahls zu besiegen, muss er gleichzeitig einen eigenen inneren Kampf gegen seine Existenz als Mutant ausfechten. Doch an jedem aussichtslos erscheinenden Problem wächst Wolverine und wird dadurch letztendlich stärker als jemals zuvor.

... und so stellen wir uns ihren Urlaub vor Croissants zum Frühstück Kaffee aus Suppenschüssel „Le Monde“ statt „Rundschau“ Zahnbürste zuhause vergessen - nachkaufen Weißwein auf lauschigen Plätzen 8-gängiges Abendessen bei Kerzenschein Sandburgen bauen am Strand bruzeln - Bräunungscheck Baguette mit luftgetrockneter Salami


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

TOP-PREIS

TOP-PREIS

Stubbi Pils + Radler + Cola*

20 x 0,33 Ltr. + Pfand 3,10 € · 1 Ltr =1,35 €

2.22

20 x 0,50 Ltr./ 24 x 0,33 Ltr.

5.99

Weizen

Der Goldkönig jetzt auch in Bad Kreuznach IHRE VORTEILE BEI UNS: • Keine Schmelz- oder Schätzkosten • Keine versteckten Gebühren oder Zusatzkosten • Wir prüfen Edelmetalle sofort • SOFORT-BARGELD je nach Wunsch bei Anlieferung, Abholung oder als Banküberweisung • Größere Mengen ab 1000,- € Materialwert werden von uns kostenlos und bundesweit abgeholt

Salinenstraße 16, 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671-201 20 986 Mobil 0176-647 81 091

}

MACHEN SIE IHR GOLD ZU GELD

20 x 0,50 Ltr.+ Pfand 3,10 € · 1 Ltr =1,20 €

22.07.-27.07.2013

Ur-Quelle Still + Klassisch + Naturelle

5.99

12 x 1,00 Ltr. PET+ Pfand 3,30 € · 1 Ltr =0,50 €

AutofAhrer-Wochenende

NEUERÖFFNUNG

GOLDANKAUF

11.99

und Weizenradler Twin

12 x 1,00 Ltr. PET + Pfand 3,30 € · 1 Ltr =0,50 €

12 x 0,70 Ltr./ 0,75 Ltr. + Pfand 3,30 € · 1 Ltr =0,26 €

+ Pfand 3,30 €/ 3,42 € · 1 Ltr =1,30 €/ 1,64 €

alle Limonaden *koffeinhaltig

8.88

Mineralwasser und Stille Quelle

12.99

Pils + Weizen + Weizen Alkoholfrei

3 cent/Liter rAbAtt

Inhaber: Friseurmeisterin Vanessa Gomes

mit Transponder/Card

Cut · Color · Style Qualität zu fairen Preisen

AUGUST

‡‡

Holen Sie sich jetzt Ihren Transponder oder Ihre Card:  0 67 58/9 30-60

Automatik- Tankstelle

24

Juli

27 28 Samstag

Juli

Sonntag

mit SB-Waschanlage

55595 Weinsheim Raiffeisenstraße 32 Super E5 · LPG · Diesel · AdBlue

www.raiffeisen-hunsrueck.de

AnGEBoTE

Dauerwelle

incl. schneiden, Pflege und Frisur. Kurzes bis kinnlanges Haar

34.90

Bekanntmachung 2013

$

Die Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach gibt nachstehend für ihr Trinkwasser-Versorgungsgebiet die Untersuchungsergebnisse bekannt Entnahmestelle

Chlorkohlen- Gesamt- Calcium- HärteWasserstoffe härte carbonat bereich

Nitrat

Nitrit

mg/l

mg/l

mg/l

°dH

mmol/l

24,0

n.n.

0,0001

11,8

2,10

Strähnen* nach Wunsch und Beratung, incl. schneiden, Pflege und Frisur. Kurzes bis kinnlanges Haar * blondiert

26.90

Familienanzeigen

$

Bad Kreuznach

mittel

Jeder Haarschnitt

Bad Münster am Stein

24,0

n.n.

0,0001

11,8

2,10

mittel

Biebelsheim

24,0

n.n.

0,0001

11,8

2,10

mittel

Frei-Laubersheim

19,0

0,005

n.n.

18,7

3,33

hart

Fürfeld

19,0

0,005

n.n.

18,7

3,33

hart

Neu-Bamberg

19,0

0,005

n.n.

18,7

3,33

hart

Rüdesheim

24,0

n.n.

0,0001

11,8

2,10

mittel

55583 Bad Münster/a. Stein-Ebg.

St. Katharinen

25,0

n.n.

n.n.

18,3

3,27

hart

( 0 67 08 - 10 53

Bosenheim

24,0

n.n.

0,0001

11,8

2,10

mittel

Hackenheim

24,0

n.n.

0,0001

11,8

2,10

mittel

Volxheim

24,0

n.n.

0,0001

11,8

2,10

mittel

Pleitersheim

24,0

n.n.

0,0001

11,8

2,10

mittel

Pfaffen-Schwabenheim

24,0

n.n.

0,0001

11,8

2,10

mittel

Zulässige Höchstwerte Trinkwasserverordnung 2011

50 mg/l 0,1 mg/l

im Damen- oder Herrensalon

8.00

$

Berliner Str. 51

Wir sind für Sie da:

am 31.08.2013 um 12.30 Uhr auf der Ebernburg in Bad Münster

Lisa Stenzhorn & Tim Biewer Gepoltert wird am 27.07.2013 ab 19 Uhr auf dem Grillplatz in Braunweiler

0,01 mg/l

Baby der Woche

Härtebereich WEICH t (Calciumcarbonat < 1,5 mmol/l oder < 8,4°dH) Härtebereich MITTEL t (Calciumcarbonat 1,5 bis 2,5 mmol/l oder 8,4 bis 14°dH) Härtebereich HART t (Calciumcarbonat mehr als 2,5 mmol/l oder mehr als 14°dH)

Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach Kilianstr. 9 | 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 99-0 info@stadtwerke-kh.de www.stadtwerke-kh.de

Wir heiraten

Di- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr · Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

n.n. = nicht nachweisbar

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Anzeigen: ( 0671 - 796076-0 info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

5

Melina Groß 23.06.2013 um 11.12 Uhr Bad-Kreuznach im St. Marienwörth Gewicht: 3990 gr · Größe: 57 cm Wohnort: Planig


Für das Lesen begeistern

6 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

Förderverein für die Stadtbibliothek gegründet Bad Kreuznach (red). Der Verein „Freunde der Stadtbibliothek Bad Kreuznach e. V.“ wurde im Mai 2013 gegründet. Hintergrund der Gründung waren drastische Sparmaßnahmen der Stadt, die auch den Betrieb der Stadtbibliothek treffen. Steigende Benutzer- und Ausleihzahlen zeigen jedoch, welch wichtige Bildungsfunktion die Stadtbibliothek in Bad Kreuznach hat. Das Ziel des Vereins ist es, die Stadtbibliothek in ihrem bildungspolitischen und kulturellen Auftrag ideell und finanziell zu unterstützen. Besonders gefördert werden soll die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Bibliothek ist ein lebendiger Ort, an dem außerhalb der Schule mit Spaß und Lust Lese- sowie Medienkompetenz vermittelt bzw. gefördert wird. Durch geeignete Angebote sollen mehr Kinder und Jugendliche für die Bibliothek interessiert werden. Die Ziele des Vereins : Die Stadtbibliothek durch Öffentlichkeitsarbeit fest im Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger zu verankern. Mehr Kinder und Jugendliche für die Bibliothek zu interessieren und ihr Leseinteresse sowie ihre Medienkompetenz zu fördern. Ältere Bürgerinnen und Bürger durch attraktive Angebote für die Stadtbibliothek zu interessieren. Die Bibliothek als Ort für eine zwanglose Begegnungsstätte von Menschen jeden Alters sowie jeder kultureller und sozialer Herkunft wahrzunehmen. Den Ankauf neuer Medien Nach der Sommerpause wird sich der Verein mit einer ersten Veranstaltung in der Bibliothek vorstellen. Das Foto zeigt den Vorstand von rechts nach links Stefan Meisel, Eva GreinerSchmitz ( 1. Vorsitzende ), Dagmar Illgen (2. Vorsitzende) und Kurt Reiner Seuser.  Foto: privat

Band Embryo

Im Dudelsack Am Freitag, 26. Juli, 21 Uhr, findet im Musik- und Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Strasse 44, ein Konzert der Band “Embryo” (Krautrocklegende) statt. Einlass ab 19 Uhr, Eintritt: 7 Euro.  Foto: embryo.de

VHS-Astronomievortrag

Auf der Sternwarte Am Freitag, 26. Juli, 20 Uhr, referiert Martin Bertges „Von funkelnden Sternen und verbogenen Spiegeln - Ein Blick hinter die Kulissen moderner Observatorien“ auf der Sternwarte Kuhberg.

Klavierspielende Hühner

Lesung im PuK Am kommenden Sonntag, 29. Juli. lesen die beiden „Eulenfedern“ Angela Sohler und Gunhild McLachlan aus ihren kurzen Geschichten, z. B. vom Huhn, dem ein Gürtel wächst, was aber am Klavierspielen nicht hindert...

Weitere Informationen bei der 1. Vorsitzenden Eva Greiner-Schmitz, Tel.: 0671-2199339, E-Mail: FreundederBibliothek@email.de

Schenkung für Schlossparkmuseum Dr. Angela Nestler-Zapp nahm Marmorgruppe von Robert Cauer dem Älteren entgegen Bad Kreuznach (red). In der vergangenen Woche wurde die Sammlung von Cauer-Skulpturen im Schloßparkmuseum um ein bedeutendes Exponat bereichert: Die Marmorgruppe „Unbekannte Frau mit zwei Kindern“ - ein Werk von Robert Cauer d. Ä. (1831 – 1893), das dieser 1869 schuf. Die Gruppe wurde vor vielen Jahren von Kurt Krupinski und Anneliese Ocker (Darmstadt/Berlin) in einem Antiquitätengeschäft in Darmstadt entdeckt. Die weitere Beschäftigung mit dem Werk dieses Künstlers führte auch nach Bad Kreuznach. Nach einem Besuch im Schloßparkmuseum entschieden beide, dass dieses Werk einmal hier seinen Platz finden sollte. Nachdem Kurt Krupinski vor einigen Wochen verstorben ist, wurde das Werk nun von Anneliese Ocker dem Schloßparkmuseum übereignet. Das Schloßparkmuseum beherbergt eine umfangreiche Sammlung mit Arbeiten der Kreuznacher Bildhauerfamilie Cauer, die einen Zeitraum von rund 150 Jahren repräsentieren und einen Eindruck vom Stilpluralismus des 19. Jahrhunderts vermitteln. Die Vertreter von vier Künstlergenerationen dieser Familie waren nicht nur in Deutschland, sondern europaweit tätig und dehnten ihre Aktivitäten bis in die USA aus. Der Schöpfer der Marmorgruppe Robert Cauer d. Ä. schuf neben Marmorporträts vor allem Grabdenkmäler und Genrefiguren - biedermeierliche Statuetten aus dem Themenkreis deutscher Sagen und Märchen sowie anmutige Frauengestalten („Undine“, 1872, „Mädchen mit Muschel“, 1886, beide Schloßparkmuseum) „Unsere Sammlungen umfassen sehr viele Modelle, die als Vorlagen für die Ausführung in anderen Materialien dienten, Bronze- und Marmororiginale treten dabei etwas in den Hintergrund, “ so Museumsdirektorin Dr. Angela Nestler-Zapp zu dem bildhauerischen Zuwachs, „daher sind wir sehr glücklich über die großzügige Schenkung. Diese äußert qualitätvolle Marmorgruppe wird künftig ein Highlight unserer CauerSammlung bilden.“


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

(/0,"/1"/1-&/ )-"%/&25-"$(  "! "   " !    $  #    Max-Planck-Str. 24-26 ¡ 55435 Gau-Algesheim Tel.: (06725) 9300-0 ¡ Fax: (06725) 9300-10 Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30-12.00 und 13.00-17.00 Uhr

www.bisanz.de

Beratungstermine auĂ&#x;erhalb der Ă&#x2013;ffnungszeiten, sowie das AufmaĂ&#x; Ihres Wohnmobiles kĂśnnen Sie gerne telefonisch mit uns vereinbaren.

! 21./)0)&/1&/&/$&%&0&-50,"/1&/3)$& ")-5&/1/"6& 7 

"%/&25-"$( &+&'.-   )-'.0$("%,#%& 444'"$&#..*$.,$("%"%/&25-"$( 4440$("%,&/$&%&0#&-5%&

die PAris-sondermodelle Jetzt Probe fAhren!

DIE PARIS-SONDERMODELLE

monatl. ab 109.- $

ohne Anzahlung 0,99 % Finanzierung

Fahrzeugpreis 10.460.- â&#x201A;Ź inkl. Ă&#x153;berfĂźhrung. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 0.- â&#x201A;Ź, Nettodarlehensbetrag 10.460.- â&#x201A;Ź, 60 Monate Laufzeit (59 Raten Ă 109.- â&#x201A;Ź und eine Schlussrate: 4.400.- â&#x201A;Ź), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,99 %,Sollzinssatz (gebunden) 0,986 %, Gesamtbetrag der Raten 6.431.- â&#x201A;Ź. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 10.831.- â&#x201A;Ź.

RENAULT TWINGO PARIS 1.2 LEV 16V 75 ECO² MIT DELUXE-PAKET

Ein Finanzierungsangebot fĂźr Privatkunden, bei Zulassung bis 31.07.2013, der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, JagenbergstraĂ&#x;e 1, 41468 Neuss.

ESP â&#x20AC;˘ Klimaanlage â&#x20AC;˘ Radio â&#x20AC;˘ Lederlenkrad â&#x20AC;˘ Nebelscheinwerfer â&#x20AC;˘ Leichtmetallräder u. v. m. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie! Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 6,7; auĂ&#x;erorts 4,2; kombiniert 5,1; CO2-Emissionen kombiniert:119 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG

#"%,3&6;/"$)

#"%,3&6;/"$)

Abbildung zeigt Sonderausstattung.

3VEPMG%JFTFM4USBÂşFq5FMFGPO XXXSFOBVMUHSPITEF

7


8 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

Rundgeschaut: Im Kinderdorf Salinental 200 Kinder besuchten das Kinderdorf der Stadtranderholung im Salinental Bad Kreuznach (rmü). Sommer satt hatten die rund 200 Mädchen und Jungen, die in diesem Jahr das Kinderdorf der Stadtranderholung im Salinental besuchten. Am morgigen Freitag endet dieser Ferienspaß, der am 8. Juli begonnen hatte. Aufgeteilt waren die Kinder in 20 Gruppen und die Liste der vielen Angebote, die von Sport und Spiel bis zum kreativen Basteln reichte, schien unendlich. Kein Wunder, dass sich die Mädchen und Jungen, im Alter von fünfeinhalb bis 12 Jah-

ren hier sichtlich wohl fühlten. Als „Strand“ und überdimensionale Sandkiste wurde zeitweise kurzerhand das Beach-Volleyballfeld zweckentfremdet. Zu den Besonderheiten, die gerne angenommen wurden, zählte auch ein Anhänger voller Holzklötze, aus denen dann in geduldiger Arbeit versucht wurde, Türme zu bauen, die natürlich höher sein mussten, als die der anderen Kinder. In den Vormittagsstunden, bei noch recht angenehmen Temperaturen entstanden an den Tischen vor den Zelten Knautschbälle, Re-

genmacher, Sockenpuppen, Bilderrahmen und viele schöne andere Dinge, die so manches Kind noch eine Weile an diese 61. Stadtranderholung im Salinental erinnern werden. Das Kinderdorf ist eine Ferienaktion der Stadtjugendförderung, in Zusammenarbeit mit dem DRK und dem Kirchenkreis an Nahe und Glan. Was hat den Mädchen und Jungen denn ganz besonders gut gefallen und wie gestalten sie sich den Rest der Sommerferien Zuhause? Die Kreuznacher Rundschau hat mal rundgefragt!

Tim (10 Jahre) aus Bad Kreuznach:

Kevin (10) aus Winzenheim:

„Ich bin schon dabei, seit ich fünf Jahre alt bin und mir gefällt besonders gut, dass wir hier so toll Fußball spielen können und das so viele Projekte angeboten werden.“ Die übrige Ferienzeit will Tim mit seinen Freunden verbringen. „Wir fliegen jedes zweite Jahr in Urlaub und bleiben dieses Jahr halt Zuhause.“ Ein Ferienwunsch? „Na klar, ich würde am liebsten mal nach Hawaii fliegen!“

kommt seit drei Jahren in die Stadtranderholung ins Salinental. „Freunde haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass es hier so ein Ferienprogramm gibt und meine Mutter hat dann mal im Internet geschaut.“ Auch Kevin gefällt das große Angebot an verschiedenen Projekten. Fußball und Basketball spielen stehen auf Kevins Beliebtheitsskala aber ganz oben. „Und das Essen ist lecker!“ Auch Kevin fährt dieses Jahr nicht in Urlaub. Die restliche Zeit der Sommerferien will auch er mit Freunden verbringen, Fußball spielen und Zelten.

Luke (10) aus Winzenheim:

Max (10) aus Winzenheim:

Das Essen im Kinderdorf, das von der Jugendherberge geliefert wird, findet auch Luke „äußerst lecker“. „Klasse ist es, dass wir so tolles Sommerwetter haben und jeden Tag nachmittags ins Freibad Salinental gehen. Da machen wir dann Wasserschlachten.“ Aber auch Fußball und Beach-Volleyball spielt Luke gern im Kinderdorf. „Aber ich muss jetzt auch mal sagen, dass wir hier total coole Betreuer haben! Die sind wirklich Klasse!“ Und auch Luke würde in den Sommerferien mal gerne nach Hawaii fliegen und fände es toll, wenn es während der Ferien einen Spielzeugverleih für Kinder gebe.

„Das man hier neue Freunde kennenlernen kann und wir hier zusammen Basketball oder Beach-Volleyball spielen gefällt mir sehr gut im Kinderdorf. Die vielen Projekte sind Klasse! Ich habe Scooby-DooBänder gemacht.“ Auch Max freut sich darauf, wenn es mit dem Flieger mal wieder in die Ferne geht. „Dann hoffentlich nach Ägypten und dort an den Strand!“ Die übrige Ferienzeit in diesem Jahr will auch Max mit seinen Freunden verbringen. „Schön wären Angebote, dass man in Gruppen mit Betreuern in den Zoo oder Freizeitpark fahren könnte oder mal zusammen ins Schwimmbad.“

Tabea (10) aus Bad Kreuznach: „Ich finde die Betreuerinnen und Betreuer auch sehr sehr nett und ich finde es schön, dass wir hier im Kinderdorf im Freien zusammen spielen und dabei neue Freunde finden können. Das geht in der Stadt ja leider nicht.“ Auch Tabea geht gerne mit den anderen Kindern zusammen ins Freibad. „Das ist der Hammer, da kommen auch die Betreuer ins Wasser und die können wir dann immer so richtig ärgern und tunken! Aber auch das Basteln macht mir Spaß, Gipsmasken haben wir jetzt erst gemacht.“ In Urlaub fährt Tabea dieses Jahr nicht. „Ich würde gerne mal in die Türkei ans Meer.“

Übrigens: Insgesamt 26 Betreuerinnen und Betreuer im Alter von etwa 20 bis 30 Jahren, 2 Sanitäter und 2 Küchenhilfen kümmern sich um das Wohl der kleinen Feriengäste. Bei den Betreuern handelt es sich hauptsächlich um Schüler und Studenten, die sich zum großen Teil in pädagogischer Richtung lernen oder studieren. „Viele nutzen diese Arbeit im Kinderdorf, um bereits Erlerntes in die Praxis umzusetzen, andere zur beruflichen Orientierung“, berichtet Vanessa Berg von der Stadtjugendförderung im Gespräch mit der Kreuznacher Rundschau. Dafür gibt es dann zwar nur eine kleine Aufwandsentschädigung, dafür aber jeder Menge Spaß mit den Mädchen und Jungen.


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

9

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“ Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00

* % 5 7 ZEICHNETE N N E K E G F *AU ERWARE M M O S E L L AKTUE

! t r u p s d n E Hochstr. 4 55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671/ 844770

, g a t s m a ... ab S r h U 0 3 . 9 , 27. Juli

75% REDU

75%

ZIERT

75%

REDUZIERT

RED

75% REDU

ZIERT

UZIE

RT

75% REDU

ZIERT


10 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

Die Kurhausstraße aus Sicht der Bürger & Gäste Sehr gut besuchte Einwohnerversammlung deckt Schwachpunkte auf - Parkplatzsuche und Kiosk sind Themen

Entree in das Kurviertel 

Diskussion entzündete sich am Kiosk-Gebäude, dessen Grundstücksbesitzer Bernhard Wilbert dazu einlädt, offen über die Gestaltung zu diskutieren. Wilbert ist in der Mühlenstraße, wo seine Eltern eine Metzgerei betrieben, groß geworden. Ihm geht es um eine einvernehmliche Lösung. „Was ich nicht will, ist, irgendetwas hinstellen, und am Ende grüßt mich keiner mehr.“ Der Entwurf seines Architekten Mannert sieht vor, das Kioskgebäude abzureißen und auf der kleinen Fläche (rund 200 Quadratmeter) ein Gebäude zu errichten, dessen zurückgesetztes oberstes Geschoss nicht über die Bebauung in Flucht des Juweliergeschäftes hinausragen würde. Das Erdgeschoss wäre noch frei, hier war der Vorschlag der Verwaltung, ein ebenerdiges, also barrierefreies Café einzurichten. Aber auch ein kleiner Lebensmittelmarkt war einigen Teilnehmern der Versammlung nicht unwichtig – „das macht möglicherweise Sinn“, so Wilbert. Sein Angebot: „Es soll etwas werden, das man gerne sieht“. Auch eine Freifläche wäre hier möglich, ein kleiner Pavillon, oder gar ein kleiner Park – die Vorschläge waren vielfältig. Ein Hotel schloss die Oberbürgermeisterin aber aus. Schließlich mündete die Diskussion in einer Abstimmung: Der deutlich überwiegende Teil sagte „Nein“ zum Architektenentwurf. „Flaniermeile?“ Mitnichten. Den Teilnehmern der Einwohnerversammlung ging es auch um die Parkplätze, die Freiflächen und die Verkehrsführung, und um den

Müll, den die Baufirmen hinterlassen. „Das meiste ist Parkplatzsuchverkehr“, „die Kurhausstraße ein Nadelöhr“. Die Situation für Verkehrsteilnehmer sei chaotisch, darüber waren sich Anwohner und Verwaltung einig. Poller, die die Zufahrt versperrten, seien teuer und technisch nicht leicht zu handhaben, und für Geschäfte, beispielsweise das Café Wahl, stellen sie eine klare Einschränkung dar. Das Bonhoefferhaus würde die Zufahrt zur Pauluskirche gern wieder öffnen, Poller seien hier keine Lösung. In der Diskussion wurde herausgearbeitet, dass es zunächst gut tun würde, einmal deutlich zu beschildern, dass im Kurgebiet nur Anwohnerparken erlaubt ist. Ein vorhandenes Schild sei zugewachsen. Wieviel Parkraum ist denn schon da, in Tiefgaragen? Das will die Verwaltung herausfinden. Und was ist mit dem Müll, den Baufirmen hinterlassen – hier wünschen sich die Anwohner mehr Rücksichtnahme: „Man schämt sich richtig vor Gästen.“ Die Oberbürgermeisterin will die Meinungen der Bürger dem Planungsausschuss und Stadtrat mitteilen, der über die endgültige Fassung des Bebauungsplans entscheidet. „Noch ist alles offen.“ Von Baustellen wird die Kurhausstraße auch in Zukunft nicht verschont bleiben: Um den Hochwasserschutz des Viertels zu gewährleisten, müssen zwingend Anlandungen in Ufernähe geräumt werden – ab Ende August bis Oktober werden also in der Dr. Alfons Gamp-Straße die Bagger anrollen.

Fotos: M. Riedle

Der blaue Klaus – ein beliebter Treffpunkt für Gäste.

Bad Kreuznach (nl). Sie ist zweifelsohne das Entree in das Kurviertel und die Verbindung zur Altstadt: Die Kurhausstraße. Viele ihrer Jugendstilfassaden sind in der Vergangenheit wuchtigen Betonklötzen gewichen – , mehr Platz auf kleiner Fläche, doch moderner Wohnungsbau trifft nicht jedermanns Geschmack. Umgekehrt schaffen diese „Klötze“ auch Wohnraum für viele Bürger, die zu Fuß oder per Gehhilfe im Stadtgebiet unterwegs sind. Auch Geschäfte, ein Notariat und Praxen, die das Kurviertel durch Publikumsstrom beleben, fanden in den neuen Räumen eine Bleibe. Was fehlt, ist ein einheitlicher Bebauungsplan, den die Stadt jetzt nachreichen will – sorgfältig ausgearbeitet und sensibel besprochen mit den Anwohnern, deren Interessen berücksichtigt werden sollen. „Sondergebiet kuraffine Nutzung“ titelt der Bebauungsplanentwurf. Die Einwohnerversammlung, zu der Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer eingeladen hatte, machte deutlich: Es gibt viele Interessen, nicht immer lassen sie sich vereinbaren. Einverstanden erklärten sich die Anwesenden – rund 70 Bürger und Bürgerinnen aus allen Stadtteilen, hauptsächlich jedoch aus der Kurhausstraße – mit folgenden Ausschlusskriterien: Kein Casino, keine Bordelle, keine Parkplätze im Erdgeschoss. Der Bebauungsplan würde auch die Traufhöhen der Gebäude, Grünflächen und die Gestaltung von Werbeflächen an Häusern regeln. Umstritten war die Nutzung durch weitere Arztpraxen, Büros und Wohnungen. Die

Die Stadt will einen Bebauungsplan nachreichen

Das Kiosk-Gebäude soll abgerissen werden

Moderner Wohnungsbau


25. Juli 2013 - KW 30

Das sagen vom 25. Juli - 31. Juli

Kreuznacher Rundschau

11

Ihre Sterne

LĂśwe

Guter Wein & Gutes Essen

23.07. - 23.08.

StrauĂ&#x;wirtschaften & Gutsausschänke

BERUF & FINANZEN Sie wirken sehr kompetent und Ăźberzeugend; bahnbrechende Erfolge haben die Sterne allerdings nicht vorprogrammiert. Verkaufen Sie Ihre Ideen und Talente so gut es eben geht und akzeptieren Sie notfalls den Durchschnitt. Immerhin kommen Sie mit Vorgesetzten jetzt ganz gut klar. Bekannte LĂśwen Kerstin Fillmann, Britta Quint, Henry Ford, Barack Obama, Neil Armstrong, Sandra Bullock, Andy Warhol, Iris Berben

  

 brote r e t u ä r K d n u â&#x20AC;Śdie GewĂźrz, Stippen, Dippen! zum RĂśsten

  !     ! %



'

 & 

Mit Lüning fängt das Grillen an! """!!

 % !    !   %!

'

 & 

     $ & "

# 

!

'

 & 

Bad Kreuznach

GemĂźtl. Treff unter alten Platanen oder inâ&#x20AC;&#x153;De warm Stubâ&#x20AC;&#x153;. â&#x20AC;&#x17E;Weingarten Pfingstwieseâ&#x20AC;&#x153; Gepfl. Weine und Biere, bodenstänTel: 0151/21333137 dige KĂźche, leckere Kuchen. www.weingarten-pfingstwiese.de Nächste Woche Freitag-Sonntag geĂśffnet.

Bad MĂźnster am Stein- Ebernburg

Gutsausschank Eva-Maria Gattung im Weingut Hans Joachim Gattung Franz-von-Sickingen Str. 16/ Ecke BurgstraĂ&#x;e Tel. 06708 - 2223

Jeden Donnerstag Grillfest Dieses Wochenende: Schweizer Wurstsalat mit RĂśstis Ă&#x2013;ffnungszeiten: Von Do. bis einschlieĂ&#x;lich Di. und Feiertags ab 17.00 Uhr geĂśffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Bad KreuznachBosenheim

Weingut Wilhelm Euler RheinhessenstraĂ&#x;e 77 Tel. 0671 - 612 91

Fr.-So. ab 17.00 Uhr Jeden Samstag SpieĂ&#x;braten vom Grill

Bad MĂźnster am Stein- Ebernburg

StrauĂ&#x;wirtschaft â&#x20AC;&#x17E;Jungs Weingartenâ&#x20AC;&#x153; im Wgt. Jung Burgstr.15 Tel.: 06708-660440 Am Treppenaufgang zur Burg www.strausswirtschaft-jung.de Empfohlener Weingarten 2013

Mo. bis Fr. ab 17.00 Uhr geĂśffnet Ruhige, naturnahe, Ăźberdachte Sonnenterasse unter der Ebernburg/kinderfreundlich Di. SpieĂ&#x;braten vom Holzgrill Eigene Parkplätze Weinprobierstube

Guldental

FreitagsstrauĂ&#x;i im GrĂźnen in der St. Martinsklause Empfohlener Weingartenâ&#x20AC;&#x153; Fam. KlĂśckner, Am MĂźhlrech, 06707/385

Letzer Freitag Schnitzelvariationen mit Pommes Steak Toskana, RĂśsti m. Lachs, Maultaschen, Fitnessteller, Weizenbier, Cocktail â&#x20AC;&#x17E;Hugoâ&#x20AC;&#x153;, Erdbeerbowle, leckere Sommergerichte

PfaffenSchwabenheim

Lenka´s Weinstube Gewerbestr. 4 Tel. 06701 2058 70

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Fr., Sa. ab 18:00 Uhr., So. ab 12:00 Uhr - 14:30 Uhr und ab 17:30 Uhr. Leichte Sommergerichte. Deutsch-BĂśhmische-KĂźche Terrasse geĂśffnet!


12 Kreuznacher Rundschau

Termine

stadt bad kreuznach

Kath. Erwachsenenbildung

Folklore und Squaredance Ab Donnerstag, 22. August, 19 Uhr bis 20.30 Uhr, bietet Tanzleiterin Anita Land den Kurs „Folklore, Squaredance, Kreis-, gesellige und meditative Tänze“ im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26, an. Infos unter Tel. 0671-27989 oder direkt bei Anita Land, Tel. 06721-36233.

Erinnerung in Wort und Ton

Familie Eimert Zum 120. Geburtstag von Else Eimert erinnern Renate Weirich, Fred Lex, Hanna MüllerEckardt zusammen mit dem Kammerorchester der Johannesgemeinde am Mittwoch, 28. August 19. Uhr, an die Musikpädagogin sowie an das herausragende musikalische Werk und Wirken Dr. Herbert Eimerts. Die Veranstaltung findet in der Aula des Gymnasiums an der Stadtmauer statt.

Deutsch für Anfänger

Kursangebot Die katholische Erwachsenenbildung in der Bahnstraße 26 bietet ab Montag, 2. September, wieder neue Deutsch-Kurse an. Beratung und Einstufung findet am Mittwoch, 28. August, von 10 Uhr bis 12 Uhr statt. Info und Anmeldung: Katholische Erwachsenenbildung Rhein-Hunsrück-Nahe, Bahnstraße 26, 55543 Bad Kreuznach, Telefon 067127989.

KW 30 - 25. Juli 2013

Würdevoller Abschied Einblicke ins Metier der Tierbestatter Ursula Kugel und Klaus-Peter Gerlach Bad Kreuznach (rmü). „Dhana“ hieß die Hündin von Ursula Kugel und Klaus-Peter Gerlach. Traurig über deren Tod, war das Ehepaar auch mit der Frage beschäftigt, was mit dem Leichnam des geliebten Tieres passieren sollte. Die Abdeckerei kam schon gar nicht in Frage und das Vertrauen fehlte, den Hund bei irgendeinem Tierarzt abzugeben. In vielen Fällen werde versprochen, dass die Tiere verbrannt würden und man die Asche zurück bekomme. Doch meist würden „verwertbare“ Teile des Tieres entnommen und nur der Rest verbrannt, berichtet Ursula Kugel im Gespräch mit der Kreuznacher Rundschau. Diese Verunsicherung und auch die Tatsache, überall auf taube Ohren zu stoßen, wenn es um Trauerbewältigung ging, brachte Ursula Kugel und Klaus-Peter Gerlach auf die Idee, eine eigene Firma für Tierbestattungen (Aaron-Tierbestattungen) zu gründen. „Manch einem mag eine Tierbestattung übertrieben erscheinen“, so Gerlach. Früher reine Nutztiere, sind Haustiere heute „vollwertige Familienmitglieder“, denen ein würdevoller Abschied nach einem guten Leben bereitet werden soll. Das Begraben eines Tieres auf eigenem Grund sei nach Rücksprache mit der Ortsbehörde bis zu einem gewissen Gewicht zwar gestattet, doch viele Menschen möchten das Grab nicht zurücklassen, wenn beispielsweise ein Umzug

ansteht. So lassen rund 80 Prozent der Halter ihre Tiere verbrennen und bewahren die Asche in einer Urne auf. „Wir hatten zu Beginn ja gar keine Ahnung und mussten erst einmal recherchieren, welche Voraussetzungen überhaupt notwendig sind, um eine solche Firma betreiben zu dürfen“, erklärt Ursula Kugel. Im Vordergrund standen dabei Gespräche mit den Veterinärämtern. „Wir mussten uns schon eine gewisse Kompetenz aneignen, um Menschen, die mit ihren Tieren zu uns kommen, auch entsprechend informieren und beraten zu können.“ Das verstorbene Tier holt Klaus-Peter Gerlach ab. Bis zur Fahrt in das Krematorium, wo Hund, Katze, der Vogel oder Hamster verbrannt werden, verbleibt das Tier in einer eigens dafür konzipierte Kühleinrichtung. Zurück kommt eine kleine Tüte mit Asche, die man entweder verstreuen, oder sich in eine Urne füllen kann. Damit es zu keiner Verwechslung kommt, wird ein strenges Protokoll geführt und jede Tierleiche mit einer Nummer versehen. Das Krematorium, mit dem Ursula Kugel und Klaus-Peter Gerlach zusammenarbeiten, befasst sich ausschließlich mit der Verbrennung von Haustieren und wird selbst von Tierfreunden betrieben. Jede Tierverbrennung wird dem Veterinäramt gemeldet und für den Tierhalter gibt es ein Zertifikat. Die-

Arango (groß) ist Seelentröster für Menschen, die ihr geliebtes Tier verloren haben. Unterstützt wird er dabei vom Felix, über dessen Faxen man, auch nach dem schweren Verlust, lachen muss.  Foto: Rolf Müller se Sicherheit sei für Trauernde besonders wichtig, wie auch die Beschäftigung mit deren Situation. „Wir wissen ja, wie man sich in einer solchen Situation fühlt.“ So freuen sich Ursula Kugel und KlausPeter Gerlach darüber, neben Bad Ems, Koblenz und Limburg nun auch in Bad Kreuznach mit einem kleinen feinen Laden Präsenz zeigen zu können, zumal Klaus-Peter Gerlach aus der Nahestadt stammt. Natürlich arbeitet die ganze Familie mit. Dazu gehören auch „Arango“, der mit seiner großen Zutraulichkeit traurige Seelen tröstet und „Felix“, der Trauernde mit seinen lustigen Faxen auch

schon mal zum Lachen bringen kann. In Bad Kreuznach haben Ursula Kugel und KlausPeter Gerlach inzwischen schon viele Tierfreunde gefunden, die sich vertrauensvoll an sie wenden und die Freude, anderen Menschen in ihrer Trauer helfen zu können, und deren Dank, ist Ursula Kugels und Klaus-Peter Gerlachs größter Lohn. Dabei ist diese Arbeit für die beiden nur ein Nebenerwerb. „Wenn man Tierbestattung so betreibt, wie wir es tun, dann ist damit kein großes Geld zu verdienen.“ Aus dem Grund gehen beide hauptberuflich auch einer anderen Arbeit nach.

Schulgelände, Kletterwand und Barfußpfad Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück unterstützt etwa 160 Vereine und Institutionen in der Region Bad Kreuznach (rmü). Spenden von insgesamt rund 100.000 Euro zahlte die Volksbank Rhein-NaheHunsrück in diesem Jahr bis jetzt aus, allein 52.000 Euro davon gingen in die Region Bad Kreuznach. Profitiert haben fast 160 Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet des Hauses.So lud die Volksbank denn auch zu einer symbolischen Spendenübergabe ein. Folgende Projekte werden unterstützt: Die Bethesda-Schule wünschte sich beispielsweise neue Thera-

piemittel, wie eine Kletterwand, Boxsäcke, Wippen, aber auch große Monitore. Die Don-Bosco-Schule will ihre Bücherei erweitern und die Realschule Plus in Langenlonsheim investiert die Spende in die Außengestaltung des Schulgebäudes. Einen Barfußpfad zum Natur erleben gibt es nun für die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte St. Michael in Hackenheim. Weitere Spenden gingen an den Verein „GESUNDplus“ (Reha- und Präventionssport) für Trainingsmaterial

und an die „Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs“ für ihre Beratungsarbeit. Außerdem erhielten Gelder aus dem Spendentopf: Förderverein Frauenhaus, „Own Risk“ (Hip Hop-Formation des VfL), der „TSC Crucenia“ für seine Jugendarbeit, die Chorgemeinschaft „Frohsinn“ Hackenheim, die „SV Braunweiler“ und die DLRG Ortsgruppe Bad Kreuznach für einen Defibrillator. Regionaldirektor Michael Jöckel dankte allen Ehrenamtlichen herzlich für das Engagement.

Symbolische Spendenübergabe: Die Volksbank unterstützt auch in diesem Jahr zahlreiche Projekte in der Region. Rund 160 Vereine erhalten Spendengelder.  Foto: R. Müller


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

!# " !      !    

       

      

" !" %!!

  #    

! Kältetechnik Klimatechnik Lßftungstechnik

 %! " &!" !    %#$"#$"*) "%(       )'      &&&#$ 

$" #! ! $"$

# "

13


14 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

Pflanzkübel strahlen Seniorenzentrum und Don-Bosco Schüler sind stolz auf ihr Werk

26. bis 28. Juli

Programm Freitag: 17.00 Uhr: Eröffnung der Stände 19.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst und offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Ludwig Wilhelm. 20.00 Uhr: Livemusik: SOUND EXPRESS Big Band Bewunderten ihr gemeinsames Werk: die Schülerinnen und Schüler der Don-Bosco Schule und die Bewohnerinnen und Bewohner des DRK-Seniorenzentrums.  Foto: M. Riedle Rüdesheim (mr). „Uns ist es ganz wichtig, dass unser Haus sich nach außen öffnet, dass die Bewohnerinnen und Bewohner am normalen Leben teilnehmen können“, erklärt Elies Pastrik, Heimleiterin des DRK Seniorenzentrums in der Henry-Dunant-Straße 2. Aus diesem Grund werden Kontakte zu anderen Seniorenheimen, Kindergärten und Schulen hergestellt. Vergangenen Monat hatte Michaela Hasslinger, Leiterin der sozialen Betreuung, ein zweites Treffen mit der Don-Bosco-Schu-

le aus Bad Kreuznach organisiert. Die Schülerinnen und Schüler waren bereits Ende Mai in der Einrichtung, um gemeinsam mit Bewohnern einen Pflanztag zu gestalten. Die Gärtnerei Peter Haase hatte Pflanzen gestiftet und so konnten die Senioren und Schüler gemeinsam die Pflanzkübel der Einrichtung bepflanzen. Und vergangene Woche wurde das gemeinsame Werk bewundert und „kontrolliert“, ob die Pflanzen auch alle angewachsen sind. Zusätzlich unternahmen einige Schüler einen

kleinen Wandertag mit den Senioren, eine andere Gruppe besichtigte den `Waschsalon´: „wir sehen ganz viel Potential in Menschen mit Behinderung“, erläutert Elies Pastrik, “das DRK-Seniorenzentrum übernimmt immer wieder mal Praktikanten von den Werkstätten“. Eine Praktikantin wurde bereits übernommen und festangestellt; und so kam es, dass sich in der Wäscherei „alte Bekannte“ getroffen haben. Eine rundum farbenfrohe, lustige und lebendige Aktion.

Samstag: 16.00 Uhr: Eröffnung der Stände 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr: Weltmelodien, gespielt vom Kurensemble Trio Pirgos 20.00 Uhr: Livemusik The Candies

Sonntag: 11.00 Uhr: Eröffnung der Stände 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit dem Shropshire Youth Orchestra & der Fiddlesticks Ceilidh Band aus England 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr: Musikalische Unterhaltung durch die Welgesheimer Musik- und Gesangsgruppe „ALLE FÜR ALLE“ 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr: Dolomitenfeuer mit den „Nordpfälzer Spatzen“ (www.nordpfälzer-spatzen.de)

An allen Tagen freier Eintritt!

Karateabteilung in Aktion Prüfungen zum Erreichen des neuen Rangs Bad Kreuznach (mr). Ende Juni bot die Karateabteilung des MTV 1877 Bad Kreuznach e.V. eine Gürtelprüfung in der MTV- Halle an. Insgesamt elf Schüler bestanden die Prüfung zum Erreichen des neuen Rangs erfolgreich. Die mit Abstand beste Leistung erbrachte die zwölfjährige Evelyn Borth. Sie be-

stach durch ihre kraftvollen Bewegungen und die Leichtigkeit ihrer Bewegungen; zusätzlich konnte sie sich sehr gut im Zweikampf darstellen. Hier wurde deutlich, dass sie verstanden hat, worin der Unterschied zwischen reiner Selbstverteidigung und Wettkampf besteht. Die Karateabteilung des

Das Foto zeigt Michele Steduto, 2. Dan, Stephan Schmitt, Renshi und Andreas Grub, 2. Dan. Foto: M. Riedle

Männerturnvereins besteht schon seit rund 25 Jahren. Es handelt sich hierbei um die Kampfkunst des Urban GoJu Ryu Karate. Über 80 Mitglieder trainieren vier Mal pro Woche. Von den Mitgliedern sind rund 2/3 Kinder und Jugendliche und 1/3 Erwachsene. „Bei mir gibt es nur eine Altersbeschränkung nach unten“, klärt der Abteilungsleiter Stephan Schmitt auf, “das bedeutet, dass jeder erst ab dem sechsten Lebensjahr bei mir Karate und Selbstverteidigung erlernen kann. Dies einfach aus dem Grund, da ich mir für jüngere Teilnehmer mehr Zeit nehmen möchte, dies aber zur Zeit leider nicht möglich ist. Nach oben jedoch gibt es keine Altersbegrenzung. Karate lehre ich auch als Gesundheitssport und jeder, gleich welchen Alters, kann mitmachen, um seinen Körper und seinen Geist zu stärken..“ Weitere Infos unter www.kara-te.de

Sonntags:

Kinder-Aktiv-Programm im Kurpavillon und im erweiterten Kurpark!


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

Fotos: Archiv

Wein im Park

15

im Kurpark Bad Münster am St./Ebernburg

Wir sind dabei

Liebe Besucher und Besucherinnen, eine Erfolgsgeschichte, die in diesem Jahr fortgeschrieben werden soll. Jährlich steigende Besucherzahlen bestätigen das Erfolgsrezept der Präsentation unserer besten Weine aus der Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg.

herzlich willkommen zum diesjährigen JubiläumsWeinfest „Wein im Park 2013“, dem besonderen Weinfest an der Nahe, im herrlichen Ambiente des Kurparks von Bad Münster am Stein-Ebernburg. Dieses Weinfest, das nun schon zum 10. Mal veranstaltet wird, ist

Ein buntes musikalisches Programm mit kulinarischen Besonderheiten und hervorragenden Weinen verwöhnen Ihren Gaumen, Geist und Ihre Sinne. Kommen auch Sie zum Weinfest „Wein im Park“ der Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg. Erleben Sie Weingenuss in seiner einzigartigen Angebotsvielfalt mit Weinen aus dem Anbaugebiet der Nahe bei freiem Eintritt an allen Tagen. Genießen Sie schöne

Oberhausen und unbeschwerte Stunden beim Wein im besonderen Ambiente des Kurparks der Kurstadt Bad Münster am Stein-Ebernburg am Fuße des Rheingrafensteins, direkt an der Nahe, bei netten, freundlichen und fröhlichen Menschen. Für die Unterhaltung Ihrer Kinder haben wir sonntags ein tolles Programm vorbereitet. Lassen Sie sich überraschen! Auf ein Highlight möchte ich besonders hinweisen: Sonntags um 22.00 Uhr wird mit einem musikallischen Brillantfeuerwerk das Fest ausklingen. Ich freue mich Sie auf unsrem Fest begrüßen zu dürfen Ihr Ludwig Wilhelm Bürgermeister

Hallgartenerstr. 2 55585 Oberhausen/Nahe Tel. 0 67 55/15 26 www.christmann-faller.de

Hallgarten

WEINGUT GRÜNEWALD GbR.

Bergstraße 8 67826 Hallgarten Tel. 0 63 62-30 83 03 & 88 45 Fax 0 63 62 - 21 57 eMail:weingutgruenewald@t-online.de

Es freut sich auf Ihren Besuch

Ludwig Wilhelm -

Bürgermeister -

Christian Butz 55585 Norheim Tel. 0671/31219 · Fax 36401

www.buchenlaenderhof.de 1/--  mail@buchenlaenderhof.de



1/

Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg

55585 Hochstätten

Norheim 1/--  

WEINGUT

26. - 28. Juli 2013 im Kurpark von Bad Münster am Stein Ebernburg

ECOV I N Wein aus ökologischem Anbau

8kY^[dbdZ[h^e\

Wein im Park

8kY^[dbdZ[h

Hochstätten

7 

Feilbingert

Weingut  Jürgen Lahm feinperlig · naturelle erfrischend in 0,75L + 0,5L + 0,25L

Winzermeister  D 67824 Feilbingert Tel. 06708/1736 Fax 616898

www.laubenstein.com

Weingut Pfalztor

Bad Münster am St./ Ebernburg

Sommernacht-Jazz am 9. & 10. August

Fam. Linn Schlossgartenstr. 76 Bad Münster-Ebernburg

Tel. 0 67 08/66 12 96 linn.badmuenster@freenet.de

Familie Voigtländer Berliner Str. 30 Bad Münster am Stein Tel. 0 67 08/14 17

Weinhaus Schlich Gutsausschank Zum Remis´schen Bad Münster-Ebernburg Burgstr. 3 Tel. 0 67 08-22 05

Traisen Weingut

Gästehaus

Gert Baltz Römer Str. 8 55585 Hochstätten Tel. 0 63 62/85 28

Hauptstraße 8 · 55595 Traisen Tel.: 0671-34336 · www.weingut-beisiegel.de

Duchroth

Niederhausen

Weingut

Schäfer

Naheweinstr. 76 - 55585 Duchroth Telefon 0 67 55 - 17 31

BEISIEGEL


16 Kreuznacher Rundschau

Die alte Villa in Planig Antiquitäten An- und Verkauf Inh. Dagmar Rothenbach

Tel. 01 78 / 635 02 62 o. 06 71 / 677 75, Rheinpfalzstr. 15, 55545 Planig

jetzt auch im Internet: www.die-alte-villa.de

KW 30 - 25. Juli 2013

Bretzenheimerstr. 119 55545 Bad Kreuznach-Winzenheim Mobil 0151 / 14 13 11 86 Büro 0671 / 21 08 94 09 · Fax 0671 / 213 555 9 info@malermueller.net · www.malermueller.net

DER SOMMER I ST D A ! 4,40 €

Das Hofgut Rheingrafenstein, 3,90 € Familie Alexander Jacob wünscht Euch einen erfolgreichen Start!

9,90 €

Alles Gute und viele Aufträge wünscht Euch Euer Alex

.s a u b e r z a u b e r . -

H e xen rein Gebäudereinigung

Carmen Müller Inh a berIn

MobIl büro Fa x

Bretzenheimerstr. 119 55545 Bad Kreuznach

.

.

.

o n l In e

.

0170 / 8 27 39 35 0671 / 213 555 8 0671 / 213 555 9 www.hexenrein.de info | hexenrein.de

Täglich geöffnet ab 10 Uhr! Große Frühstücksauswahl ! Saline Karlshalle 11 (Salinental) - 55543 Bad Kreuznach - Fon: 0671 . 29 84 333 0 - brauhaus@brauwerk.info

www.brauwerk.info

• • • • • • • •

Planung Ausführung Beratung Möbel Reparaturservice Individueller Innenausbau Treppenbau Fensterbau

Markus & Stephan Niebergall Telefon 06 71 / 3 44 27 • Mobil 01 71 / 2 87 73 19

Herzlichen Glückwunsch zur Neueröffnung

Sie stehen in unserem

Mittelpunkt wünscht alles Gute zur Geschäftseröffnung

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG • Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671-61001


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

17

NEUERÖFFNUNG M a ler MUller

Malerbetrieb Sven Müller Sven Müller tritt in die Fußstapfen seines Vaters Bad Kreuznach. Bis Ende Juni war Sven Müller Mitinhaber der Fa. P. Müller OHG in Bretzenheim; seit dem 1. Juli geht Sven Müller eigene Wege: nach der Trennung von der Fa. P. Müller OHG und der damit verbundenen Auflösung der OHG macht sich Sven Müller selbstständig und gründete die Firma „Malerbetrieb Sven Müller“. Mit der Gründung des Malerbetriebes Sven Müller als Einzelfirma, der nunmehr schon in die 5. Generation geht, tritt er in die Fuß-

stapfen seines Vaters Peter Müller, der seinen Betrieb ebenfalls als Einzelbetrieb erfolgreich 42 Jahre lang führte. Zum Leistungsspektrum von Sven Müller gehören, die üblichen Malerarbeiten wie Tapezieren, Innen- und Außenanstrich, Lackarbeiten, Trockenbau, Dämm- und Verputzarbeiten, sowie Bodenbeläge (Teppichböden, Design PVC-Planken, Laminat, Fertig-parkett). Somit besteht die Möglichkeit den kompletten Innenausbau

Der Sitz des Malerbetriebes Sven Müller befindet sich in der Bretzenheimerstr. 119 in Bad Kreuznach-Winzenheim Tel.: 0671 - 210 894 09 oder Mobil 0151 - 14 13 11 86

aus einer Hand zu erhalten. Neu ins Programm aufgenommen werden exklusive, dekorative Wandbeläge der besonderen Art. Großen Wert legt Herr Sven Müller auf Qualität und Sauberkeit. Auch die Kreativität kommt hier nicht zu kurz. Ausführliche, individuelle Beratungen sind selbstverständlich. Hochwertige Produkte, Schulungen und qualitativ hochwertige Arbeit sind Bausteine für Kundenzufriedenheit und die hat für Sven Müller höchste Priorität.

n In der 5. Generatio gibt es

5 Wochen lang

5% Rabatt

Sven Müller bei der Farbberatung 

Foto: K. Fillmann

AUTO - JUNG

Schwabenheimer Weg ∙ 55543 Bad Kreuznach Kfz-Meisterbetrieb Kfz.- Service und Reparatur aller Art an allen Fahrzeugen Unfallinstandsetzung - TÜV und AU Telefon (0671) 6 33 17 ∙ Fax (0671) 7 30 14

ADINA

Die feine Art der Finanzen. Bosenheimer Straße 218 55543 Bad Kreuznach www.adina-finanz.com info@adina-finanz.com

wirwir gratulieren zurzur Neueröffnung undund wünschen gratulieren Neueröffnung wünschen viel Erfolg.

ENITEC

Wir laden Sie ein zum und

Zotzenheimer Weg 9 Tel.: 06701 -1677 55576 Welgesheim (zwischen Gensingen und Sprendlingen)

T-Shirt Druck Bad Kreuznach

Poster + Ba nner XXL

Tel. 06 71 / 79 60 76-0 info@ kreuznacherrundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

+49 (0) 671 / 79 67 44 70 +49 (0) 671 / 79 67 44 79

Haustechnik Eric Gundlach e.K.

WILLKOMMEN IN DER ZUKUNFT DES WCS

vom 2. - 4. August

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH UND ALLES GUTE FÜR DIE ZUKUNFT WÜNSCHT DIE

Tel Fax

Geschenkartikel

(Tassen, Mauspads Teddys uvm)

Auto - Schaufensterbeschriftung Aufkleber Visitenkarten/Flyer

NEU: Wir besticken auch!!! Schwabenheimer Weg 56 Tel.: 0671 - 794 99 703

ENITEC

Erfahren Sie mehr über TECElux unter: www.tecelux.tece.de

HEizunG · Sanitär · Sol artEcHniK regenerative Energien · Pellets · Wärmepumpen · Kundendienst

a u f d e m r u l l s te i n 9 55595 Hargesheim F o n 0 6 71 / 4 8 3 6 0 6 9 F a x 0 6 71 / 4 8 3 6 0 79 i n f o @ e n i te c - h a u s te c h n i k .d e w w w. e n i t e c - h a u s t e c h n i k . d e

Kundendienstmonteur zur Verstärkung unseres Teams gesucht


18 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

Termine

Termine

Steinskulpturenmuseum

Kleinbahn-Radrundweg

Oleander Quintett Saar

Raderlebnistag

VG BME

VG Rüdesheim

BME. Am Sonntag, 28. Juli, 18 Uhr, gibt das Oleander Quintett Saar ein Kammerkonzert im besonderen Ambiente des Steinskulpturenmuseum Kubach-Wilmsen.

Wassermanngeschichten

Auf der Fähre BME. Die Autorengruppe „Eulenfeder“ lädt Freitag, 26. Juli, 19 Uhr, ein zu einer Lesung auf der Fähre in Bad Münster am Stein zum Thema „Wassermanngeschichten“. Es lesen Gunhild Mc Lachlan, Gerhild Schinabeck-Lohnes, Connie u Uwe G. Förster, Claudia und Angela Sohler.

Weisweiler Traditionself

Mit Ex-Bundesligaprofis Hochstätten. Am Sonntag, 28. Juli, 14 Uhr, präsentiert der FV 1919 e.V. Hochstätten die Weisweiler Traditionself von Borussia Mönchengladbach gegen eine Nordpfalzauswahl. Die Weisweilerelf ist gespickt mit Ex-Bundesligaprofis und Nationalspielern. VG Rüdesheim

Ramon Chormann

Doppelt so bleed! Roxheim. Am Samstag, 26. Oktober, kommt Ramon Chormann mit der Show „Doppelt so bleed!“ in die Birkenberghalle. Tickets erhältlich bei der Bäckerei Kessel, Rüdesheimer Str. 1 oder der Volksbank Rhein-NaheHunsrück, Hinter Zäunen 14. VG Langenlonsheim

Am Rathaus

Weinfest Langenlonsheim. Vom heutigen Donnerstag, 25. bis Samstag, 27. Juli findet am Rathaus das 27. Weinfest statt. Der Donnerstag beginnt um 17 Uhr mit der „AfterWork & Wein“ Party. Feiner Sandstrand und spritzige Sektcocktails laden zu einem entspannten Feierabend ein. Am Freitag und Samstag startet das Weinfest ab 19 Uhr.

Benjamin Maurer aus Bockenau reist zum Weltjugendtag nach Brasilien.

Foto: privat

Es ist einfach unbeschreiblich

Ausbau der Ortsdurchfahrt

Vollsperrung

Benjamin Maurer erlebt auf Weg zum WJT große Gastfreundschaft Bockenau/Maringá (red). „Es ist einfach unbeschreiblich“, sagt Benjamin Maurer (25) aus Bockenau. „Die Gastfreundschaft, die man hier erleben durfte, es war alles wunderschön.“ Maurer ist einer der rund 70 Pilgerinnen und Pilger aus dem Bistum Trier, die zum Weltjugendtag nach Brasilien gereist sind. Im brasilianischen Maringá wurden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu Begegnungstagen empfangen. Vier Tage lang nahmen Gastfamilien sie in ihren Häusern und Wohnungen auf, erlebten in den Gemeinden des Bistums Maringá den Glauben, die Kultur und die Freundschaft der Brasilianer. Sie feierten gemeinsam Gottesdienst, nahmen an Katechesen teil. Die Gemeinden von Maringá zeigten den deutschen Ju-

gendlichen und jungen Erwachsenen einige soziale Projekte, vom Altenheim bis zur Drogenberatung. Zudem gab ein großes Kulturfestival mit Tanz, Musik und Theater. „Aus Fremden sind Freunde geworden“, sagte Weihbischof Jörg Michael Peters, der die Gruppe aus dem Bistum Trier begleitet. Die Erfahrung der Gastfreundschaft in Maringá erfülle ihn mit „großer Freude“. Er habe in Maringá eine „lebendige Kirche“ erlebt, mit vielen jungen Menschen, denen es ein Anliegen sei, den Glauben an Jesus Christus zu leben. Mit großem Dank an die Gemeinden des brasilianischen Bistums und dessen Erzbischof Dom Anuar Battisti sowie mit „viel innerer Bewegtheit“ werde er mit der Gruppe aus dem Bistum Trier nach Rio auf-

brechen. „Ihr seid immer herzlich willkommen“, gab Erzbischof Anuar Battisti den deutschen Pilgerinnen und Pilgern mit: „Die Türen sind immer offen für euch.“ Die Begegnungswoche sei eine wunderbare Erfahrung gewesen. Obwohl ihm der Abschied von Maringá nicht leicht falle, überwiegt bei Benjamin Maurer die Vorfreude auf das große Glaubensfest in Rio. „Das Gefühl ist jetzt schon sehr intensiv“, sagt er. Maurer freut sich auf die vielen Begegnungen beim Weltjugendtag. Und natürlich auch auf die Abschlussmesse mit dem Papst. Vom 23. bis 28. Juli findet der eigentliche Weltjugendtag in Rio statt. Höhepunkte sind etwa der Eröffnungsgottesdienst an der Copacabana und die Abschlussmesse mit Papst Franziskus.

Auf Tour mit Antje Lezius CDU-Direktkandidatin radelt im Sommer durch das Naheland Bad Kreuznach (red). Antje Lezius, Direktkandidatin der CDU für den hiesigen Wahlkreis, ist auf prominenter Tour durchs Naheland. Die „Mutter, Unternehmerin und Politikerin“ radelt seit dem 28. Juni durch das Land der Bürger und stellt sich ihren Wählern vor. Am Sonntag, 28. Juli, führt die vierte Etappe von Bretzenheim an der Nahe (10 Uhr) nach Stromberg (17 Uhr) zur Kirmes. Die fünfte Etappe startet am Montag, 12. August von der Kirner Kerb, wo Frau Lezius von 11 bis 12 Uhr am Frühschoppen teilnimmt, und führt

nach Bad Sobernheim (17 Uhr). Auf der Strecke werden die Radtour-Teillnehmer jeweils an den CDU-Ständen betreut. Die letzte Etappe am Sonntag, 18. August, hat den Kreuznacher Jahrmarkt zum Ziel (17 Uhr). Los geht es auf der 20 Kilometer langen Strecke um 9.30 Uhr in Meddersheim. Radfahrer können sich Antje Lezius anschließen. Ansprechpartner ist Gregor Sickel, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Bad Kreuznach. Die Gesamtorganisation hat Dr. Christoph Streiß, Tel. 0160 4265738, E-Mail: christoph. streiss@gmx.de, inne.

Gutenberg. Am Sonntag, 4. August, 10 Uhr bis 17 Uhr, findet der Raderlebnistag „Kleinbahn-Radrundweg Ellerbachtal-Gräfenbachtal“ statt. Start und Ziel ist das Weingut Lukas. Freier Eintritt in den Schwimmbädern Argenschwang, Rüdesheim und Wallhausen. Weitere Infos unter Tel. 0671-3710.

Allenfeld. Der Landesbetrieb Mobilität Bad Kreuznach teilt mit, dass die Ortsdurchfahrt Allenfeld im Zuge der L 228 (Brunnenstraße und Birkenstraße) ausgebaut wird. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung und beginnen am Montag, 5. August. Der Abschluss der Arbeiten ist für Ende März 2014 terminiert. Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke führt aus Richtung Allenfeld über die K 28 nach Spall und weiter über die K 26 und L 239 nach Argenschwang sowie in umgekehrter Richtung.

Deutscher Alpenverein

Wanderung Hargesheim. Am Sonntag, 4. August, wird die „Soonwaldwanderung – eine Rundwanderung über Ellerspring und Wildburg“ angeboten. Treffpunkt: 8.30 Uhr Rewe Parkplatz in Hargesheim, Hunsrückstraße. Weitere Info unter unter Tel. 0671-32664. VG Bad Kreuznach

Mittelalterliches Klosterfest

Helfer gesucht

Antje Letzius aus Idar-Oberstein möchte für diesen Wahlkreis in den Bundestag.  Foto: privat

Pfaffen-Schwabenheim. Zum 9. Mal wird die Fördergemeinschaft Kirchen, Klosteranlagen und Kulturdenkmäler Pfaffen-Schwabenheim am Samstag, 3. und Sonntag, 4. August, das mittelalterliche Klosterfest feiern. Wer beim Aufbau helfen oder einen Kuchenfür das Fest spenden möchte, kann sich bei Norbert Theis unter Tel. 0171 779 3572 oder unter info@foerdergemeinschaftpfaffen-schwabenheim.de melden.


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

19

Angebote gültig bis Samstag 27.07.2013

Wir haben täglich bis 22 Uhr für Sie geöffnet! Gensingen Da ist die Welt noch in Ordnung. Da ist die Welt noch in Ordnung

Globus SBW Gensingen · Binger Straße · 55457 Gensingen · Telefon: 06727 910-0 · Fax: 06727 910-109 · www.globusgensingen.de Unsere Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 8.00 - 22.00 Uhr · Samstag: 7.00 - 22.00 Uhr

Müller Joghurt mit der Ecke verschiedene Sorten je 150 g Becher 100 g = 0,22 statt 0.59

0

verschiedene Sorten je 12x1 l-MW-Flasche 1 l = 0.67 +Pfand 3.30 statt 10.79

(aus unserem Markenshop in der Haushaltswarenabteilung ) Ihrer Wahl. Coupon gilt für Artikel von Fissler, Zwilling, Küchenprofi und Rösle. Je Kunde nur 1 Coupon. Gültig vom 24.-27.07.2013 Coupon bitte ausschneiden und vor dem Kassiervorgang abgeben. Der Rabatt wird automatisch abgezogen.

0

33

Coca Cola

20 % Rabatt auf 1 Artikel

Barilla Original italienische Teigwaren verschiedene Ausformungen je 500 g Packung 1 kg = 1,38 statt 1.49

69

7

99

Hakle Toilettenpapier 8 x 150 Blatt = 1200 Blatt Packung 1000 Blatt = 1.66 statt 2.65

1

99

3

Obst & Gemüse

Aus unserer Fachmetzgerei zum Selbstbacken, in der Aluform 1 kg statt 3.90

extra groß, knackig und süß, KL I 1 kg Gutes von hier statt 4.90

90

Getränkecenter

Globus Fleischkäse*

Deutsche Kirschen „Samba“

2

90

5 Rinderkochmettwürste + 5 feine Bratwürste* 1.100 g je Paket 1 kg = 4.55

5

00

Deutscher Kopfsalat Kl I Stück statt 0.69

0

44

Gutes von hier Obst & Gemüse

Probierpreis

Holzfällerscheiben

*= mit Phosphat

vom Schweinebug, mit Knochen, natur oder gewürzt je kg

3

90

Probierpreis

Knoblauch- oder Kräutersteak vom frischen Schweinehals je kg

5

90

Deutsche Radieschen KL I je Bund statt 0.59

Gutes von hier Obst & Gemüse

0

29


20 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

Sommer, Sonne, Urlaub TRIERWEIlER Exclusiv Reisen ... immer eine gute Fahrt!

5 Tage ab 03.08.13 Wachau- kleines Paradies entlang der Donau, familiäres Hotel, Ü/HP 365,13 ½ Tage ab 18.8.13 Badeurlaub Villamarina die Cesenatico/Italienische Adria, gutes, familiäres Hotel in Strandnähe, Ü/VP inkl. Getränke zum Essen, 895,7 Tage ab 01.09.13 Bilderbuchreise Südengland – Cornwall/Rosamunde Pilcher Land, Ü/HP 785,5 Tage ab 5.9.13 Schweizer Gipfelerlebnis – Fahrt mit dem „Glacier-Express“, Ü/HP 465,7 Tage ab 24.09.13 Sorrent, Amalfiküste- Der Sonne entgegen!, Ü/HP, gute Hotels, 655,10.9.13 Ausflug Bad Dürkheim „Wurstmarkt“- größtes Weinfest der Welt 15,19.10.13 Oberhausen Musical „Ich war noch niemals in New York“ mit 2. Kartenpreiskategorie 120,Reisetipp von Hr.Trierweiler: Plattensee & Budapest- erleben Sie ungarisches Temperament! tolles Hotel mit super Wellnessanlage, Ü/HP, Programm 589,-

Reiseunternehmen Bernd Trierweiler Roxheimer Str. 2a * 55593 Rüdesheim / Nahe * Telefon-Nr. 0671/26864

GEMEINSAM SCHÖNER REISEN Tages- u. Konzertfahrten 28.09.13

Tagesfahrt Ludwigsburg – Möglichkeit Besuch der Kürbisausstellung

Fahrpreis

28.09.13

Fahrt nach Stuttgart zum Cannstatter Wasen

Fahrpreis

21.11.13

„Semino Rossi“ Mannheim – SAP-Arena

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte PK 3

28.11.13

€ 24,00

€ 30,00 € 75,90

„Kastelruther Spatzen“ Niedernhausen – Rhein-Main-Theater € 70,30

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte PK 2

Musicalfahrten 06.10.13

„Mamma Mia“ in Stuttgart

€ 108,70

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte PK 3

06.10.13

„Starlight Express“ in Bochum

Die Deutsche Fachwerkstraße lässt sich gut mit dem Rad erkunden Die ganze Strecke ist wohl nicht zu bewältigen, müssten dabei doch an die 3.000 Kilometer von der Elbmündung bis zum Bodensee zurückgelegt werden. Doch wer die Deutsche Fachwerkstraße mit ihren rund 100 bezaubernden Städten und abwechslungsreichen Landschaften per Drahtesel etwas näher kennenlernen möchte, findet innerhalb der sieben Regionalstrecken, in die die Ferienstraße unterteilt ist, reizvolle Routen. Ausführliche Informationen dazu gibt es unter www.deutschefachwerkstrasse.de. Entlang der Flüsse zu den Fachwerkstädten Viele der schmucken Städte, die sich in ihrem jeweiligen regionaltypischen Fach-

werkstil facettenreich präsentieren, liegen an Flüssen inmitten einer ursprünglichen Natur: ob Stade an der Elbe, Limburg an der Lahn, Celle an der Aller oder Homberg an der Efze. Radtouren entlang der verschiedenen Flussradwege bieten sich daher an. Idealer Startpunkt für einen Ausflug auf dem Weserradweg ist beispielsweise Hannoversch Münden, das mit seinen vielen Fachwerkhäusern und Prunkbauten der Weserrenaissance eine längere Besichtigung wert ist. Von hier aus führt eine schöne Strecke durch das Weserbergland in Richtung des Fachwerkstädtchens Nienburg. Auch auf der Regionalroute „Vom Rhein zum Main und Odenwald“ können Radler ein gutes Stück entlang des Wassers fahren. Der Main-Radweg etwa führt

direkt zu den malerischen Fachwerkstädten Wertheim und Miltenberg. E-Bike-freundlicher Radfernweg Ein empfehlenswerter Radfernweg entlang der Deutschen Fachwerkstraße verbindet auf der Regionalroute „Vom Neckar zum Schwarzwald und Bodensee“ 25 Fachwerkstädte miteinander. Von Mosbach bis Sasbachwalden im Schwarzwald und von Bietigheim-Bissingen bis Meersburg. Er ist mit 844 Kilometern der längste Radweg in Baden-Württemberg und wurde kürzlich mit rund 80 E-Bike-Ladestationen ausgestattet, sodass eine ausgiebige Erkundung nun für jeden möglich ist.  djd.de

€ 106,40

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte PK 3

06.10.13

Von der Elbe bis zum Bodensee

„Ich war noch niemals in New York“ in Oberhausen

€ 97,20

Fahrpreis inkl. Eintrittskarte PK 3

Mehrtagesreisen 2013 08.09. – 15.09.13 La Villa – über Stock und Stein Hotel Des Alpes - geführte Wanderungen – Reiseleitung – Trambahn Ritten – Klobenstein - Tanzabend, Reisepreis inkl. Hotel-HP und Sonderfahrten u.v.m.

€ 544,00

20.09. – 23.09.13 Passionspiele Erl

€ 282,00

Reisepreis inkl. Hotel-HP, Rundfahrt Chiemsee, Musikabend, Sondfahrten, …

02.10. – 06.10.13 Alpenländischer Musikherbst in Ellmau Reisepreis inkl. Hotel-HP, Eintritte Festzelt, Schloss Tratzberg, Hartkaiserbahn, Bauernmarkt, Sonderfahrten u.v.m.

€ 456,00

03.10. – 06.10.13 Städtereise Hamburg / Besuch Gartenschau Musicalbesuch möglich – König der Löwen oder Rocky Reisepreis inkl. Hotel-ÜF, 1 x Abendessen, Stadtrundfahrt € 228,00 06.10. – 09.10.13 Auf den Spuren des Bernina & Glacier Express Reisepreis inkl. Hotel-HP, Bernina-Express und Sonderfahrten € 327,00 10.10. – 14.10.13 Kastelruther Spatzenfest in Kastelruth Reisepreis inkl. Hotel-HP, Eintritt Konzert Kat. A u. Sonderfahrten

11.10. – 13.10.13 Metropole Paris

€ 404,00 € 248,00

Reisepreis inkl. Hotel-HP, Stadtführungen, Schifffahrt u.v.m.

19.10. – 26.10.13 Der Gesundheit Gutes tun – Bad Füssing Reisepreis inkl. Hotel-HP, Anwendungen u. Sonderfahrten

01.12. – 03.12.13 Rhöner Adventszauber

€ 592,00 € 205,00

Reisepreis inkl. Hotel-HP, Stadtrundfang Fulda u. Bad Neustadt u.v.m

Erfragen Sie die einzelnen EZ-Zuschläge

Fordern Sie unseren Reisekatalog 2013 unverbindlich an! Vogt‘s Reisen GmbH Wiesplatz 5 55430 Urbar b. Oberwesel

www.vogtsreisen.com

Tel. 06741/1361 Fax 06741/1733

Renate Golombek Alte Steige 10A 55442 Stromberg Tel. 06724/269

vogtsreisen@t-online.de

Die Deutsche Fachwerkstraße führt von Stade an der Elbmündung bis nach Meersburg am Bodensee. Foto: djd/Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e.V.


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

HAFTPFLICHT- / VOLLKASKOVERSICHERUNG INKLUSIVE!š AUCH FĂ&#x153;R FAHRANFĂ&#x201E;NGER!

Abb. zeigt Sonderausstattung

BIG DEAL

2 4

Jahre Garantie² on TOP

'HU

OPEL CORSA

DER OPEL CORSA MEHR GEHT NICHT! Der Opel Corsa â&#x20AC;&#x17E;Activeâ&#x20AC;&#x153;

InspektionenÂł Honrath Spar Depot

GESCHENKT!

1.2 ecoFLEX, 3-tĂźrig, 51 kW (70 PS), Kurzzulassung (21.02.2013) 10 km, inklusive el. AuĂ&#x;enspiegel, el. Fensterheber vorne, Radio/CD/MP3 m. Lenkradfernbedienung, Zentralverriegelung mit Funk, Klimaanlage, Leichtmetall-Räder, Lederlenkrad, Servolenkung, ESP+, Geschwindigkeitsregler, u. v. m.

KFZ-Versicherung inklusive!

mtl. ab 4

149,- â&#x201A;Ź

1) Ein Angebot in Zusammenarbeit mit dem Opel-Versicherungsservice, Vollkasko mit 500,-â&#x201A;Ź SB, Teilkasko mit 150,-â&#x201A;Ź SB. Nur gĂźltig bei Abschluss eines Leasing- oder Finanzierungsvertrages. 2) Garantieverlängerung laut CarGarantie Bestimmungen, GĂźndlinger StraĂ&#x;e 12, 79111 Freiburg. 3) Vier Inspektionen jeweils gem. Herstellervorgaben, zzgl. Material und Zusatzarbeiten. 4) Ein .LORPHWHU/HDVLQJDQJHERWGHU*0$&/HDVLQJ*PE+6WDKOVWU5 VVHOVKHLP6RQGHU]DKOXQJ/HDVLQJá/DXI]HLW0RQDWH/DXĂşHLVWXQJNP-DKULQNOXVLYH9HUVLFKHUXQJVUDWH IrrtĂźmer und Druckfehler vorbehalten.

Kraftstoffverbrauch Opel Corsa â&#x20AC;&#x17E;Activeâ&#x20AC;&#x153; 1.2 ecoFLEX 51 kW in l/100 km, innerorts 7,2; auĂ&#x;erorts: 4,5; kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen, kombiniert: 129 g/km JHPlÂ&#x2030;92 (* 1U (Iø]LHQ]NODVVH' Heinrich Honrath Kfz GmbH SiemensstraĂ&#x;e 6 (gegenĂźber MĂśbel-Mayer), 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140

NEUWERTIG. GĂ&#x153;NSTIG. SOFORT VERFĂ&#x153;GBAR.

10x Fiat New Pandaš 1.2, 51 kW (69 PS) UPE des Herstellers Hauspreis Sie sparen

Abb. zeigt Sonderausstattung

7x CHEVROLET SPARK

11.995,-â&#x201A;Ź

9.590,-â&#x201A;Ź 2.405,-â&#x201A;Ź

UPE des Hersteller

Praktisch und preiswert â&#x2C6;&#x2019; der Fiat New Panda inklusive:

Aktionspreis

r5Ă&#x203A;SFOVOE4JU[QMĂ&#x2026;U[Fr&MFLUSJTDIF'FOTUFSIFCFSWPSOr%BDISFMJOH r;FOUSBMWFSSJFHFMVOHr)Ă&#x2022;IFOWFSTUFMMCBSFT-FOLSBEr,MJNBBOMBHF r4FSWPMFOLVOH%VBMESJWFÂ&#x2013;rEJW.FUBMMJD-BDLJFSVOHFOr3BEJP $%.1VWN

Sie sparen

Kraftstoffverbrauch (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG: innerorts 6,7; auĂ&#x;erorts 4,3; kombiniert 5,2. CO²-Emission š Tageszulassung von Juni 2013 (g/km): kombiniert 120. Effizienzklasse D

Ihr Chevrolet Vertragshändler

12.130,- â&#x201A;Ź

9.990,- â&#x201A;Ź š 2.140,- â&#x201A;Ź

Heinrich Honrath Kfz GmbH 55411 Bingen, In der Weide 5 Tel. 06721 496-54 www.honrath.de

šDas o. g. Privatkundenangebot gilt fĂźr den Chevrolet Spark 1,0 LT und versteht sich inkl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten. Abbildung zeigt Fahrzeug mit Sonderausstattung. Heinrich Honrath Kfz GmbH, www.honrath.de Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-0 Rudolf-Diesel-Str. 1, 55469 Simmern, Tel. 06761 9055-4

Spark 1,0 LT: Krafstoffverbrauch (l/100 km) innerorts/auĂ&#x;erorts/kombiniert: (Getriebe) 6,6/4,1/5,0; CO2-Emission, kombiniert (g/km): (5-Gg. Getriebe) 118 (gemäĂ&#x; Verordnung EG-VO 715/2077). EfďŹ zienzklasse: D

21


22 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

Kirmes in Hüffelsheim Am Freitag, den 26. Juli, bis Montag, den 29. Juli 2013 Wir backen mit Natursauerteig und Jodsalz

Bäckerei Steinhauer Kirchenstraße 1 · 55595 Hüffelsheim Telefon (06 71) 3 18 01

Ein herzliches WILLKOMMEN

zur Kirmes vom 26.7. - 29.7.2013 der Gemeinde

Hüffelsheim Jochen Fiscus - Ortsbürgermeister-

Mit Kerbeumzug am Sonntag Zu sehen sind auch alte Schlepper und Traktoren Hüffelsheim. Am kommenden Wochenende feiert die Ortsgemeinde Hüffelsheim die traditionelle Kirmes. Hierzu heiße ich alle Hüffelsheimer Bürgerinnen und Bürger sowie alle Gäste aus Nah und Fern im Namen der Gemeindeverwaltung, des Gemeinderates und der ausrichtenden Vereine recht herzlich willkommen. Ihnen allen wünsche ich bei uns schöne, unbeschwerte und unterhaltsame Stunden in geselliger Runde. Die Kirmesbetreiber am Gemeindezentrum sind für die Festtage von Freitag, 26. Juli bis Montag, 29. Juli bestens gerüstet. Wie auch in den vergangenen Jahren laden Sie Autoskooter, Kinderkarussell, Schieß- und Süßwarenstände an allen Tagen zum Kirmesvergnügen ein. Wir eröffnen unsere Kirmes am Freitag um 19.00 Uhr mit der Aufstellung des 26. Kirmesbaumes durch die Freiwillige Feuerwehr und anschließendem Fassbieranstich. Am Samstag laden wir ab 20.00 Uhr zu Tanz mit „Disco

Peter“ ein. Der Kirmessonntag steht dann ganz im Zeichen der Familie. Angeführt von der Naheweinkönigin schlängelt sich ab 14.00 Uhr der 9. Kerweumzug durch den Ort. An dem Umzug beteiligen sich neben den Hüffelsheimer Vereinen und Institutionen auch auswärtige Gäste. Kommen Sie und erleben Sie neben alten Schleppern und Traktoren auch historisches Handwerkszeug und Maschinen aus früheren Zeiten. Nach dem Umzug haben Sie die Möglichkeit sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken.

Manfred Emrich

Der Kirmesmontag wird um 10.30 Uhr mit dem kommunalen Frühschoppen beginnen. Musikalisch begleitet wird dieser mit Live-Musik von der Tanz- und Unterhaltungsband „Best-Age“. Ab 12.00 Uhr bieten ihnen die ausrichtenden Vereine eine Auswahl an Mittagsmenüs. Gegen 18.00 Uhr gibt es für die Kleinen die beliebten Karussellfreifahrten. Am Abend lassen wir dann die Kirmes mit „Disco Peter“ langsam ausklingen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Jochen Fiscus Ortsbürgermeister

Bau- und Möbelschreinerei Massivholztreppen

ß a M h c a Wohnen n

Schreinermeister

Gartenstraße 7 • 55595 Hüffelsheim Telefon (06 71) 2 65 44 Telefax (06 71) 3 28 51 www.schreinerei-emrich.de

Feuer in Langenlonsheim

Erster Lesesommer in der Bücherei

Gebäude nicht mehr bewohnbar

Ein großer Erfolg

Langenlonsheim (red). Der Brand in einem Mehrfamilienhaus am Donnerstag, 18. Juli, gegen 3.15 Uhr, ist nach den bisherigen Ermittlungen durch fahrlässigen Umgang mit glimmenden Gegenständen zurück zu führen. Das von sechs Mietparteien bewohnt gewesene Gebäude wurde durch die Flammen erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Ein neunzig jähriger Bewohner konnte ebenso wie ein weiterer Mieter aus dem Dachgeschoss durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Der Neunzigjährige wurde dabei leicht verletzt und in einem Bad Kreuznacher Krankenhaus behandelt. Das Gebäude ist zur Zeit nicht bewohnbar.

Rüdesheim (red). Nach gerade mal drei Wochen seid Beginn der Aktion „Lesesommer Rheinlandpfalz“ in Rüdesheim wurde am Dienstag, 16. Juli, das 100. von Kindern gelesene Buch mit einem „Glückspilz - Gutschein“ prämiert. Die Erstklässlerin Finja Höntzsch ist eine von fast 50 eifrigen Teilnehmern des Lesesommers. Am Dienstag brachte sie bereits das fünfte von ihr in diesen drei Wochen gelesene Buch mit dem Titel: „Robin findet ein Dingsda“ von Susanne Lütje, zurück. Im Gespräch mit Marita Raude-Gockel, eine von vielen Helfern die das Büchereiteam in dieser Zeit unterstützt, konnte Finja die

Geschichte wiedergeben und zeigen, dass sie alles gelesen und verstanden hatte. Als sie die ausgefüllte Buch - Bewertungskarte in die an der Theke stehende Lostrommel warf, staunte Finja nicht schlecht als sie mit Musik und großem „Hallo“ zum 100. gelesenen Buch beglückwünscht wurde. Die Mitarbeiter der Bücherei freuten sich sehr über diesen ersten Lese - Rekord an dem natürlich alle Kinder ihren Anteil haben. Die Aktion Lesesommer Rheinlandpfalz geht noch bis zum 24. August. Angesprochen sind Schüler bis 16 Jahre. Wer noch mitmachen möchte, ist gerne willkommen.

Finja Höntzsch wirft ihre Bewertungskarte in die Lostrommel. Foto: Privat


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

23

Benefiz-Sommerfest am 28. Juli ab 12.00 Uhr im Weingut Dapper in Gutenberg

Am Schloßberg 5 · 55595 Gutenberg Telefon 0 67 06/3 01

Für Kinder aus Tschernobyl

)BVQUTUSB“Fr(VUFOCFSH 5FMFGPO   

Nach wie vor ist Gesundheit der Menschen dort angeschlagen Gutenberg. Der Verein „Freunde helfen Freunden – den Kindern von Tschernobyl e. V. Gutenberg“ lädt zum großen Benefiz-Sommerfest „Das Weingut Dapper klingt“ ein. Gefeiert wird am Sonntag, 28. Juli ab 12 Uhr im Wein-

Sommer, Sonne, Strand und mehr: Freunde treffen, Party feiern, Gute Musik, Schoppen, Secco, Spaß, Leute kennenlernen, erzählen, träumen...

ei

renner

ut & B Weing

Am Schloßberg 5 · 55595 Gutenberg Tel. 0 67 06/3 01 weingut-dapper@t-online.de

gut Dapper in Gutenberg. Neben feinen Weinen aus dem Hause Dapper werden leckere Steaks, Würstchen, frische Salate, sowie Kaffee und Kuchen zu günstigen Sommerpreisen angeboten. Für musikalische Unterhaltung sorgt Marco Weidmann. Der Verein freut sich über Ihren Besuch! Der Erlös der Veranstaltung ist für die Vereinsarbeit bestimmt. In diesem Jahr besuchen wieder 15 Kinder mit ihren Betreuern aus der Region um Tschernobyl die Gemeinde Gutenberg und die Umgebung. Sie verbringen drei Wochen unbeschwerte Sommerferien bei ihren Gastfamilien. Die erste Vereinsvorsitzende Karin Pfeiffer freut sich besonders,

wieder neue Gastfamilien im Verein begrüßen zu dürfen. Wie immer hat der Verein ein tolles Programm auf die Beine gestellt, um den Kindern eine schöne Zeit in Deutschland zu bieten. Neben dem Ausflug mit dem DRK-Roxheim in den Holiday Park, steht auch der Besuch des Frankfurter Zoos auf dem Ferienprogramm. Vergessen wird aber auch nicht der jährliche Zahnarzttermin der Kinder. Der Aufenthalt in einer nicht verstrahlten Umgebung und mit gesundem Essen kommt der Gesundheit der Kinder nachhaltig zu Gute! Der Verein ist auf Spenden angewiesen und freut sich sehr über Ihre Unterstützung!

metallbau METALLBAU METALLKONSTRUKTIONEN SCHWEISSFACHBETRIEB BAUSCHLOSSEREI STAHLBAU GLASBAU

ut & Weing

rei

Brenne

gräfenbachstrasse 18 · 55595 gutenberg bei bad kreuznach tel. 0 67 06 / 902 52 - 0 · www.metallbau-beilmann.de

62.000 Euro für Jugend Sparkasse schüttete wieder viel Geld für Jugendarbeit aus

Dieses Geld ist gut angelegt: DIe Stiftung Jugend der Sparkasse Rhein-Nahe schüttete 62.000 Euro an Organisationen in der Region aus.  Foto: Sparkasse Rhein-Nahe

Bad Kreuznach (red). Dort zu helfen und zu unterstützen, wo die Leistungsfähigkeit des Staates an seine Grenze stößt ist die Zielsetzung der von der Sparkasse Rhein-Nahe gegründeten Stiftung Jugend. Ihrem Stiftungszweck, nämlich „Förderung der Jugendhilfe, insbesondere die Bereiche der Jugendarbeit, der Sozialarbeit, des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes“ kam die Stiftung auch in diesem Jahr wieder gerecht.

Aus dem Spendenvolumen von 62.000 Euro gingen Spendengelder in Höhe von 9.300 Euro an Jugendeinrichtungen im Bereich der Stadt Bad Kreuznach. 14.260 Euro kamen Projekten im Bereich des Landkreises Mainz-Bingen und 38.440 Euro Projekten im Landkreis Bad Kreuznach zugute. Mit 20.000 Euro floss die größte Spende an das Evangelische Jugendreferat Bad Kreuznach zur Finanzierung

des Fonds „Toleranz fördern - Kompetenz stärken“. Durch diesen Fonds soll die Unterstützung von Projekte, die sich mit den Themen Partizipation, Interkulturellem Lernen und Rechtsextremismus auseinandersetzen, für die Stadt und den Landkreis Bad Kreuznach in den nächsten drei Jahren gewährleistet werden. Der Kreisjugendring Bad Kreuznach e.V. wurde mit einer Spende in Höhe von 8.240 Euro unterstützt.


Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

Bauen und Wohnen

Planen und Renovieren

)BZTUSBÂ&#x201C;Fr#BE4PCFSOIFJN 5FM  r'BY   *OUFSOFUXXXMFOIBSUNFUBMMCBVEF

Fenster, Tßren Wintergärten Lichtdächer Glasfassaden Sonnenschutz

iĂ&#x20AC;

Ă&#x192;iÂ&#x2C6;Ă&#x152; Ă&#x2DC;L

ber Ăź t i se ren h a J 50

G. Kistner GmbH ¡ IndustriestraĂ&#x;e 3 ¡ 55597 WĂśllstein Telefon 0 67 03/93 15-0 ¡ Fax 0 67 03/93 15-5 50 info@meralux.de

Besuchen Sie unsere groĂ&#x;zĂźgige Ausstellung!

Ihr Partner in Sachen Bäder.

P&P Bad Theodor-Heuss-Ring 57c 55232 Alzey http://www.pp-bad.de

Telefon: 06731 5472312 Telefax: 06731 5472313 kontakt@pp-bad.de


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

25

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Das Schlafzimmer als WohlfĂźhloase

Spanndecken schenken dem Raum - in nur 1 Tag!

Atmosphäre

Einrichtung und Materialien haben groĂ&#x;en Einfluss auf eine erholsame Nachtruhe Wie man sich bettet, so liegt man nicht nur - sondern in der entsprechenden Stimmung wacht man am nächsten Morgen auch wieder auf. Ein guter, regelmäĂ&#x;iger Schlaf ist fĂźr die Gesundheit unerlässlich. Daher kommt es buchstäblich auf die passende Grundlage an, von Bett und Matratze Ăźber die Einrichtung des Schlafraums, die MĂśbel und die verwendeten Materialien bis hin zu StĂśrquellen, die die Nachtruhe beeinträchtigen kĂśnnen. â&#x20AC;&#x17E;Die neue NatĂźrlichkeitâ&#x20AC;&#x153; lautet der aktuelle Trend: Naturnahe Materialien und massive HolzmĂśbel sollen fĂźr eine wohngesunde Atmosphäre sorgen, von der nicht nur Allergiker profitieren.

Oase der Ruhe Bereits die Haptik von Naturholz macht die Besonderheit massiver MĂśbel deutlich. HĂślzer aus heimischer, nachhaltiger Produktion bieten zudem aber auch Ăśkologische Vorteile. â&#x20AC;&#x17E;Der Schlafraum soll eine Ruheoase im Alltag sein. Die NatĂźrlichkeit ausdrucksstarker Maserungen wie Wildeiche oder Kernbuche gehĂśrt ebenso dazu wie eine klare Optik und moderne Formenâ&#x20AC;&#x153;. Dies gilt nicht nur fĂźr das Bett und die individuell angepasste Matratze, sondern ebenso fĂźr alle MĂśbel im Raum. Design, NatĂźrlichkeit und Funktionalität sollen sich gegenseitig ergänzen - denn praktisch und ergonomisch

Einwandfreie Verarbeitung perfekte GleichmäĂ&#x;igkeit Saubere und schnelle Montage Einfache Pflege, da abwaschbar Feuchtraumgeeignet Bis zu 5 m Breite naht- und fugenlos geeignet fĂźr Digitaldruck, Airbrush, uvm. â&#x20AC;˘ Wärme- und Schallschutz â&#x20AC;˘ Integration von Elektrotechnik u.ä. â&#x20AC;˘ Antistatisch, wartungsfrei, umweltfreundlich â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

sollen die MĂśbel schlieĂ&#x;lich auch sein. Schrägen zum WohlfĂźhlen Gerade im Schlafzimmer gilt: Platz und Stauraum kann man eigentlich nie genug haben. Ganz besonders betrifft dies Räume im Dachgeschoss, wo Schrägen die Planung erschweren kĂśnnen. Abhilfe wissen Tischler- und Schreinerbetriebe vor Ort: Sie geben Tipps fĂźr die Einrichtung und kĂśnnen hochwertige MĂśbel so anpassen, dass die vorhandene Fläche mĂśglichst gut ausgenutzt wird. Versierte Tischler finden auf der Basis hochwertiger MĂśbelsysteme LĂśsungen, die fĂźr die gewĂźnschte WohlfĂźhlatmosphäre sorgen. djd.de

Eine ganze Welt gestalterischer MĂśglichkeiten:

Vielseitige Lichtinstallationen

STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH Druck- und Farbgestaltung nach Kundenwunsch

Polsterei & Sattlerei - seit 1931

Kirchstr. 10 ¡ 55425 Waldalgesheim Tel. 06721 / 3 26 97 ¡ Fax 06721 / 3 47 46 sturm-raumausstattung@t-online.de

Ihr Bauprofi fĂźr innen und auĂ&#x;en

E]VZTÂ&#x152;VZS\[Wb6]Zh

rohr Frei!

Dachdeckerarbeiten Ă&#x2013;kologischer Holzbau Fassadenbau

Nach Umbau und Sanierung

Innenausbau Dämmtechnik Gerßstbau

Bei Kanal- und aBFlussproBlemen!

RĂźdesheimer Str. 108 â&#x20AC;˘ 55545 Bad Kreuznach â&#x20AC;˘ Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de â&#x20AC;˘ www.kanalreinigung-wittlinger.de

Natßrliche Materialien wie beispielsweise massive HolzmÜbel tragen im Schlafzimmer zur gewßnschten Wohlfßhlatmosphäre bei.  Foto: djd/TopaTeam

Hintergasse 1 ¡ 55546 Volxheim Tel. +49 6703 3075506www.wohlfßhlen-mit-holz.de


26 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Wintergärten, Vordächer, Terrassenüberdachungen Carports und Markisen Beste Verarbeitung und Montage

E+L Systembau

Wir liefern: Glas und Plexiglas, Markisen Leimholz und Montagezubehör zu günstigen Preisen

Kegelplatz 2, 55435 Gau-Algesheim Tel. 06725/1539 + 06727/5281 www.el-systembau.de 30 Jahre E+L Systembau! Jetzt günstige Markisen!

Frei-Laubersheim Tel. 06709-9119797 www.d-r-service.de www.alarmanlagen-dr.de

Dachfenster/Fenster

Sauberer Austausch ohne Nachfolgearbeiten

Sicherheitstechnik

Funk-Alarmanlagen, Einbruchschutz

Insektenschutz

bei uns: das Neher-Transparenzgewebe

Sonnenschutz

Rollläden, Markisen, Jalousien, Plissees

Zuverlässigkeit macht den Unterschied !

So kann man sich täuschen Laminatböden gibt es heute in verblüffend natürlichen Holzoptiken Man blickt in einen Raum, in dem die angesagten edlen Landhausdielen für ein großzügiges Ambiente sorgen. Der erste Blick verrät, das muss Holz sein. Auf den zweiten Blick fällt die natürliche Struktur auf. Doch so kann man sich täuschen. Denn geht man auf Tuchfühlung, wird klar: Das ist ein Laminatboden der neuesten Generation. Große breite Dielen mit verblüffend natürlicher Holzoptik und Maserung sorgen

dafür, dass Laminatböden heute so nah dran sind am Original wie nie zuvor. Die Dielen der Trendböden „Gran Via“ beispielsweise sind 2,20 Meter lang und fast 25 Zentimeter breit, die Holznachbildungen sorgen für Authentizität und die vierseitige Fase für eine besondere Plastizität. Die neue „authentic rustikal“-Oberfläche etwa verfügt über tiefe, ausgeprägte Risse - wie bei einem alten Dielenboden. Patina wiederum zeigen die Laminatböden mit der neu-

en Oberfläche „Pore rustikal“ und erzeugen damit den aktuellen Vintage-Look. Die Verlegung der langlebigen und unempfindlichen Böden ist ganz ohne Leim mit einem speziellen Verbindungssystem möglich. Auch Allergiker können aufatmen: Hausstaubmilben und Co. Haben hier keine Chance. Der „Blaue Engel“ beweist, dass Laminatböden nur einwandfreie, unbedenkliche Stoffe enthalten.  djd.de

MAURERMEISTER ANDREAS SCHLEIF Ltd. Bauunternehmen

Alzeyerstraße 4 55457 Gensingen

www.schleif-bau.de Mobil: 0177/3 28 53 73

• NEUBAU • AN- UND UMBAU • AUSSENANLAGEN • PFLASTERARBEITEN

• KLEINSTAUFTRÄGE • BRUCHSTEINMAUERWERK • KLEINBAGGERARBEITEN

Tel. 0 67 27 / 89 5 667

fREIHEIT IST... EINEN M H C A N . . . EN WÜNSCH N! ZU BAUE allkauf-Musterhaus Rödelbachstraße 3a 55469 Simmern Tel. 06761 / 9160-722

allkauf.de

Große breite Dielen mit einer verblüffend natürlichen Holzoptik und Maserung: Laminatböden sind heute so nah dran sind am Original wie nie.  Foto: djd/HARO


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

27

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Versteckte Kosten beim GrundstĂźckskauf Lage, Geologie und Zustand von Bauland genau untersuchen

Brechtel

MALER

achArbeiten vom F s zum Dach! vom Keller bi

KirchstraĂ&#x;e 24 ¡ 55545 Bad Kreuznach Der Kauf eines GrundstĂźcks ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die eigenen vier Wände. Nicht nur der Preis spielt eine Rolle, denn wo und wie man kĂźnftig wohnt, ist eine wichtige Lebensentscheidung. Aus Angst, dass ein anderer schneller â&#x20AC;&#x17E;zuschlägtâ&#x20AC;&#x153;, sollte man keine Ăźbereilte Entscheidung treffen. Besser ist es, Auswahlkriterien festzulegen und sich unabhängigen Expertenrat einzuholen. â&#x20AC;&#x17E;Auch Wiederverkaufsaspekte sollten mit bedacht werdenâ&#x20AC;&#x153;, rät Professor Dr.-Ing. Horst Borgmann, Servicepartner der Verbraucherschutzorganisation Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB). Klären, ob gebaut werden darf Grundsätzlich zu klären ist, am besten durch eine Anfrage beim Planungsamt, ob

ein angebotenes Grundstßck tatsächlich bebaut werden kann. Verkehrswege oder Gewerbebetriebe kÜnnen Lärm- oder Geruchsbelästigungen verursachen. Professor Borgmann empfiehlt daher, das Grundstßck zu verschiedenen Tageszeiten und Wochentagen zu besichtigen, um sich ein objektives Bild zu machen. Schnitt und Lage des Grundstßcks kÜnnen ebenfalls seine Bebaubarkeit und die Baukosten beeinflussen. Bauen am Hang etwa ist teurer, und bei schmalen Grundstßcken muss auf den Mindestabstand zum Nachbarn - in der Regel drei Meter - geachtet werden. Auch unebene Grundstßcke, die erst noch planiert werden mßssen, oder im Boden versteckte Altlasten kÜnnen die Kosten bereits vor dem Baubeginn in die HÜhe treiben. Bei gesundheitsgefährdenden Stof-

fen im Boden sollte ein Kauf unterbleiben.

Tel. 0671/8 45 90 51 ¡ Fax 0671/2 98 32 77 Mobil 0157/72 879 749

ErschlieĂ&#x;ungskosten genau klären Baugrundgutachten geben Aufschluss Ăźber die Bodenbeschaffenheit sowie die Grund- und Schichtwassersituation und sind daher unerlässlich, um Risiken bei der GrĂźndung des Hauses einzuschätzen und entsprechend zu bauen. Last, but not least spielen die ErschlieĂ&#x;ungskosten eine Rolle, die beispielsweise fĂźr den Ausbau und die Erneuerung von StraĂ&#x;en, Gehwegen oder Versorgungsleitungen zu erwarten sind.  djd.de

Vor dem GrundstĂźckskauf das Grundbuch einsehen Im Grundbuch stehen die Rechte und Pflichten an Grund und Boden wie etwa Nutzungs- oder Baubeschränkungen, NieĂ&#x;brauch oder beschränkte persĂśnliche Dienstbarkeiten Randbedingungen, die den Wert des GrundstĂźcks beeinflussen. Vorsicht: Nicht im Grundbuch eingetragen sind Baulasten, das sind Ăśffentlich-rechtliche Verpflichtungen, bestimmte das GrundstĂźck betreffende Dinge zu tun, zu unterlassen oder zu dulden. Hier muss das Baulastenverzeichnis der zuständigen BaubehĂśrde eingesehen werden.

       

+ 

)  * % &  &' ( , +  

   

 

   

       

   

       

    !  "    #      $#%%&   ' (      "   (     )   *  +     '*    ! , !  - ./ + 

     "   

0 0  1 &  (   *  ,*   .    $1   

                 ! "#$"




28 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Dem Verfall keine Chance Eine Schutzschicht aus Lack macht Metall länger haltbar

St. Jakobus-Straße 15 • 55442 Stromberg Tel. 06724 - 71 71 Fax 06724 - 71 72 e-mail: info@sonne-krause.de www.sonne-krause.de

Korrosion und der damit einhergehende Werteverfall sind alltägliche Probleme, die jeder kennt - sei es vom draußen geparkten Auto oder Fahrrad oder von Dingen wie Schlüsseln oder Werkzeugen, die rau und fleckig werden. Selbst geschützt stehende Möbel wie etwa metallene Schuhschränke oder Haushaltsregale sind nicht komplett vor Korrosion gefeit. Eine vorzeitig notwendig werdende Entsorgung von Metallprodukten kann man allerdings durch die richtige Oberflächenbehandlung verhindern. Durch eine Schutzschicht aus Lack beispielsweise hat der Rost keine Chance. So bleibt die Stabilität und Schönheit von Metallgegenständen über Jahre erhalten.

Wie kommt es zur Korrosion?

Wert und Substanz erhalten

Wasser ist nicht die alleinige Ursache für Rost. Nach Angaben des Deutschen Lackinstituts müssen weitere Komponenten einwirken: vor allem Sauerstoff. Aber auch Streusalz, Bakterien und natürlich vorkommende Säuren können Schäden verursachen. Außerdem tragen extreme Temperaturen und Spannung im Material dazu bei, dass ein Werkstoff an Wertigkeit verliert. Die Folge sind die bekannten Oberflächenschäden bis hin zu Rissen, Löchern oder sogar kompletten Brüchen. Das ist nicht nur bei Brücken und Gebäuden gefährlich.

Mit ihrer speziellen Zusammensetzung können Korrosionsschutzbeschichtungen für dauerhaften Schutz sorgen. Dann kann das Metall nicht mit Feuchtigkeit und Luftsauerstoff reagieren, es bleibt länger haltbar. Viele Lacknuancen, darunter auch matte Farben oder glänzende Trendlacke, sorgen zusätzlich für eine gelungene Optik des behandelten Objektes. So gehen Nachhaltigkeit und Design Hand in Hand. Dank intensiver Forschung konnte die Zusammensetzung von Lacken in den letzten Jahren deutlich verbessert werden. Das sorgt für mehr Umweltdjd.de schutz.

Ein Dauerbrenner für Möbellackierungen ist weißer Hochglanzlack. Die dezente Farbgebung lässt sich gut in viele Wohnumfelder integrieren. Gerade in Küche und Wohnzimmer sind Möbel in diesem Stil weitverbreitet. Doch darf es 2013 auch ruhig etwas bunter zugehen: Ein Trend zum Neon-Revival zeichnet sich ab. So lackieren immer mehr Heimwerker ihre Kommoden oder Schränke in einem bunten Gelb, einem intensiven Grün oder, zum Beispiel für Mädchenzimmer, auch in Pink.

Schöne Schattenseiten ...

Tankrevision Bingen-Guldental Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Rüdiger Rösner Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

www.klaiber.de

Abnahme durch Sachverständigen Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von Innenhüllen

TERRADO Formvollendete Überdachung und Markise in einem System

SONNENSCHUTZ MIT SYSTEM

Alzeyer Straße 22 • 55543 Bad Kreuznach ( 0671/79646850 www.weinmann-sonnenschutz.de


25. Juli 2013 - KW 30

Kreuznacher Rundschau

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Beim Sanieren kein Geld verschenken

GMK

Vertikalfenster sind zuschussfähig und energiesparsam Wer sich neue Fenster in sein Haus einbauen möchte, profitiert unter bestimmten Voraussetzungen von einer finanziellen Förderung der nationalen KfW-Förderbank. Diese verfolgt seit vielen Jahren das Ziel, die energetische Sanierung in Deutschland voranzubringen und hat dafür verschiedene Programme aufgelegt. Eins davon heißt „Energieeffizient sanieren“. Zu den geförderten Baumaßnahmen in dieser Kategorie gehört auch der Einbau von neuen Vertikalfenstern. Hier steigt aktuell der Zuschuss von bisher 7,5 auf künftig 10 Prozent der förderfähigen Kosten, wobei eine Obergrenze von 5.000 Euro je sanierter Wohneinheit gilt.

Energie sparen durch das richtige Modell

sicher bewegt werden. Das ist durch den TÜV bestätigt.

Vertikal-Schiebefenster sind aber nicht nur förderberechtigt. Sie sind auch energieeffizient. Die Modelle von Sorpetaler beispielsweise überzeugen unter anderem mit ihren Werten für Wärmedurchlässigkeit: In einer Ausstattung mit Dreifachverglasung und einer Fertigstärke von 78 Millimetern erreichen die Schiebefenster einen Uw-Wert von 0,96 W/(m2K). Damit tragen sie zur guten Energiebilanz des Hauses bei. Mit der patentierten Schiebetechnik können selbst große Elemente mit Flügelgewichten bis 80 Kilogramm leichtgängig und

Welche Farbe darf es sein? Auch die Architektur des Hauses profitiert von Vertikalfenstern. Beispielsweise eignen sich diese Modelle, bei Sorpetaler als Holzoder Holz-Alu-Ausführung erhältlich, als praktische Durchreiche von der Küche auf die Terrasse oder in den Wintergarten. Die Fenster sind in vielen Farben bestellbar. So können sie genau auf die Fassade des Hauses abgestimmt werden. Förderanträge für den Zuschuss stellen Bauherren über ihre Hausbank.  djd.de Vertikalfenster sind in vielen Farben lieferbar, unter anderem in dezentem Weiß, in dunklen Lasuren oder auch in bunter Lackierung. Foto: djd/Sorpetaler Fensterbau GmbH

Containerdienst & S GmbH GmbH Containerdienst B Beck 55543 Bad Kreuznach Tel. 06 71 / 7 20 51 r Fax 6 48 03

Bei den besten Adressen im Einsatz 55497 Ellern · Am Wiesengrund 3 Fon: 0 67 64 - 30 26-0 Mail: office@fenster-hoelz.de www.fenster-hoelz.de

Elektrotechnik Sicherheitstechnik E-Check EIB Technik Beleuchtungstechnik Kundendienst

Tel. 0 67 58 / 80 32 - 31 Tel. 0 67 58 / 80 32 - 29 Mobil 01 71 / 5 39 43 87 Im Lindengarten 5 55595 Burgsponheim

Info@Gebaeudetechnik-Kaufmann.de www.Gebaeudetechnik-Kaufmann.de

29


30 Kreuznacher Rundschau

KW 30 - 25. Juli 2013

FMS “Robert Stolz”&“Willy Schneider”

Jeden Sonntag Schiffsrundfahrten

Rund um die Mariannenaue von Ostern bis einschl. September Ingelheim: 12.15 + 14.15 + 16.15 Oestrich: 12.25 + 14.25 + 16.25 Hattenheim: 12.45 + 14.45 Erbach: 13.00 + 15.00 Eltville: 13.30 + 15.30 Heidenfahrt: 13.45 + 15.45 Erwachsene: 10 € Ki. 4 -14: 5 € Fahrzeit ca.1½Std Mieten Sie sich mal ein ganzes Schiff: Service&Komfort für Fahrten aller Art

Charterliner van de Lücht Telefon 06723/4437 g

www.charterliner.de

hri tzjä rei an be -G satz n i e

HAFENFEST in Ingelheim

vom 26. bis 29. Juli 2013

Hafenfest auf der Jungau An vier Tagen feiert Ingelheim sein traditionelles Fest am Rhein Ingelheim (red). Inmitten der idyllisch gelegenen Rheinauen öffnet das Hafenfest vom Freitag, 26. Juli bis Montag, 29. Juli wieder seine Pforten. Vier Tage lang heißt es am Rheinufer wieder „Musik, Spaß, Unterhaltung und Vergnügen“. Auf dem Programm stehen die typischen Hafenfest-Attraktionen: ein ansprechender Vergnügungspark und ein ausgewogenes Musikprogramm auf der Open-Air-Bühne. Die Beschicker der größten Ingelheimer Veranstaltung am Rheinufer freuen sich bereits jetzt schon auf die Besucher aus Nah und Fern. Auch in diesem Jahr bietet das Open-Air-Musikprogramm eine Vielfältigkeit, bei dem sicherlich für jede Geschmacksrichtung etwas dabei ist. Traditionell wird das Hafenfest mit dem Fassbieranstich eröffnet, um 17 Uhr heißt es dann „Es wird angezapft“. Alle Gäste sind eingeladen, das Freibier im Biergarten des Festzeltes

zu genießen. Auf dem Flohmarkt für private Anbieter, der während des gesamten Festwochenendes stattfindet, können Schnäppchenjäger nach Herzenslust stöbern, feilschen und kaufen. Die Besucher des Hafenfestes werden hier sicher das ein oder andere Mitbringsel für sich entdecken. Eine besondere Attraktion ist in diesem Jahr das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft. Am Samstag legt es im Hafen an. Im „Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance“ präsentiert die Ausstellung an Bord Exponate aus der Forschung zum demografischen Wandel. Das schwimmende Science Center des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bietet vor allem Schülern und Familien faszinierende Einblicke in die Forschung. Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Bereits ab 16 Uhr am Freitag verzaubert Clown Filou die Kinder mit einer bunten Zir-

kuswelt. Abends werden die Besucher nach Woodstock versetzt. Mit Flower-Power und Oldie Musik aus den 60er und 70er Jahren. Bereits um 14 ist am Samstag der Festplatz mit seinen zahlreichen Ständen und Karussells geöffnet. Abends heizt die TQS-Clubband mit Pop, R’n’B und Soul so richtig ein. Gemütlicher geht es am Sonntagvormittag zu. Ab 11.30 Uhr spielt die KKM Welzbach bei einem Platzkonzert zum Frühschoppen, ehe es dann mit Musik am Abend mit Yusuf’s Erben weitergeht. Bis 19 Uhr gibt es am Montag zahlreiche Sonderangebote an allen Ständen. Es ist Familientag. Ehe dann bei Anbruch der Dunkelheit mit einem Brillant-Feuerwerk über den Rheinauen die Sterne am Himmel erstrahlen kommt mit den Evergreens aus den 50er bis 70er Jahren die rechte, verträumte Stimmung auf.

Landesfest „Rheinland-Pfalz spielt“ startet in Ingelheim Kostenloses Spielevergnügen für Jung und Alt am 18. August / Ein Spielerummelplatz auf 8.000 m2 Ingelheim (bs). Eine riesengroße Spielveranstaltung feiert ihre RheinlandPfalz-Premiere am Sonntag, 18. August, in Ingelheim: „Rheinland-Pfalz spielt“. Seit 2005 gibt es die Veranstaltung „Baden-Württemberg spielt“, 800.000 erwachsene und junge Spieler haben die Veranstaltung bisher besucht. Bayern ist

im letzten Jahr nachgezogen. Das Besondere an dieser Spieleveranstaltung: Auf 8.000 m² (!) gibt es mehr als 3.000 Spiel- und Erlebnisattraktionen und zwar für Erwachsene und für Kinder. Der Eintritt und das Spielen sind kostenfrei. Es werden keine Spiele verkauft, es geht einzig und allein um das Erleben und Ausprobieren an

diesem einen Tag. Es gibt Angebote für Drinnen wie die Carrera-Rennbahn, die Brettspielarena, Tanzmatten, Fischer-Price, Tipp-Kick und vieles, viele mehr und es gibt Angebote für Draußen, wie ein Kettcar-Rennen, der Riesen-Menschenkicker, das Schlagfederballspiel undundund... Die Stationen werden be-

treut, so dass man ziemlich flott mit dem Schönen und Eigentlichen, also dem Spielen, beginnen kann. Veranstalter ist die Stadt Ingelheim, die diesen Tag natürlich auch als Teil des Stadtmarketings sieht.

Rheinland-Pfalz Baden-Württemberg SP I ELT Jetzt schon vormerken: „Rheinland-Pfalz spielt“ am 18. August in der Neuen Mitte und rund um das Rathaus in Ingelheim.


25. Juli 2013 - KW 30

Kleinanzeigen

Schnäppchen Kaufangebote 1 Damenfahrrad Kettler A l u , 7 - G a n g , 1 5 5 â&#x201A;Ź, 1 Herrenfahrrad Schauff, 3Gang, 95 â&#x201A;Ź, Bodenfliesen Basalt 33x33 = 15 m², Wandfliesen weiĂ&#x;, 25x33 = 12 m² zu verkaufen Tel.: 06756-806

Sonstiges Erfahrene Haushaltshilfe nach Weinsheim gesucht, deutschsprachig, selbständig arbeitend, mit P K W, 1 x w Ü c h e n t l i c h (donnerstags oder freitags vormittags) ab sofort Tel.: 06758-8324 Rentnerin sucht handwerklich begabten R e n t n e r, d e r u n s e r e restlichen Arbeiten (Schränke und Regale anbringen, Elektroarbeiten) erledigen kann, gegenseitige Hilfe mÜglich Tel.: 0152-14463686

Bekanntschaften Ansehnlicher Witwer, Akd., sucht in Bad Kreuznach die Bekanntschaft einer kultivierten Dame in den 50ern Chiffre 138/30/13 M

Nachfolge fĂźr Sportgaststätte (100 Personen, Saal 200 Personen, Biergarten) gesucht. GroĂ&#x;raum BingenIngelheim, gerne auch mit Pizzeria o. ä. Interessenten bitte unter Chiffre 137/30/13 B

Koi-Karpfen

in verschiedenen GrĂśĂ&#x;en zu verkaufen. Tel. 06734 - 96 29 52

alte Mode, altes Kristallglas, alten Modeschmuck, Porzellan und alte MĂśbel. Garantiere seriĂśse Kaufabwicklung. ( 0671-92 89 36 80

Aushilfe fĂźr Pizzeria in KH

Suchen per September 2013 (nach Umzug) eine Aushilfe (450,- Euro) fĂźr die Speisenzubereitung.

Tel.: 0171-341 66 92 Wir suchen ab sofort:

KĂźchenhilfe Sie haben Freude an der Arbeit in der KĂźche? Gute Deutschkenntnisse erforderlich. Arbeitszeit in den Abendstunden, auf 450 â&#x201A;Ź Basis

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige

Zahle 120 Euro fßr jedes Soldaten/Offiziers Fotoalbum und Ansichtskartenalbum von 1870-1945. Gerne kaufe ich auch ganze Militärnachlässe & Sammlungen.

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie MĂźnzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Hat jemand den Apollofalter gesehen? Manche Arten gehen fĂźr immer verloren. Solche LĂźcken haben weitreichende Folgen. Der NABU bewahrt die Artenvielfalt fĂźr Mensch und Natur. www.NABU.de â&#x20AC;&#x201C; Helfen Sie mit, damit das Ganze komplett bleibt.

Zusteller/ innen

Teilgebiet:

Norheim Windesheim Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb @kreuznacherrundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Angebote

Gesuche

Wohnung in Bretzenheim bei Bad Kreuznach zu vermieten: 2 ZKB, ca. 70 m², DG, 400 â&#x201A;Ź KM + Hzg. u. Strom, sofort frei Tel.: 0671-26960 o. 06753123062

Alleinstehender Mann, NR, sucht Wohnung in KH o. Vorort KH, Miete bis 350 â&#x201A;Ź warm u. bis 50 m² ab 01.09.2013 Tel.: 0176-90 24 88 22

Ebernburg Ortsrandlage, 3. Stock, 2 ZKB, Diele, 69 m², ruhig, hell, schĂśne Aussicht, SĂźdbalkon, ab sofort frei, 400,00 â&#x201A;Ź kalt + NK + 2 Monatsmieten Kaution Tel.: 06362-8576 o. 01713659653 Residenz â&#x20AC;&#x17E;Mediterraneoâ&#x20AC;&#x153;, Bretzenheim, helle Seniorenwohnung in Ăźberschaubarer Anlage (16 WE) mit WohlfĂźhlAtmosphäre, Erstbezug, gehobene Ausstattung, barrierefrei, EG 71 m², 2 ZKB, Terrasse, Keller, Gemeinschaftsräume, p a r k ä h n l i c h e r AuĂ&#x;enbereich mit Teehaus und Grillplatz, DRKBetreuung. Besichtigung jederzeit mĂśglich Tel.: 0671-27566 o. 01713339191 Windesheim, BABAnschluss, 1 Zi.-App. mĂśbliert, m. kl. KĂźche zu vermieten, Tgl-Duschbad, Wa s c h m a s c h i n e , s e p . Eingang, in altem Bauernhaus, 330 â&#x201A;Ź alles inklusive auĂ&#x;er Strom, 2 MM KT Tel.: 06707-1235 3 Z i m m e r, K Ăź c h e , Dusche., WC, ca. 70 m², 345 â&#x201A;Ź + NK + KT, 2. OG/ DG, KH-ViktoriastraĂ&#x;e z u v e r m i e t e n Tel.: 0177-5004187 3 Zi., KĂź., Dusche, wenn mĂśgl. G-WC, in Bad MĂźnster a. St. â&#x20AC;&#x201C;Ebernburg, Bad Kreuznach o. im Umkreis v. 3 Km zur Miete oder zum Kauf gesucht Te l . : 0 6 1 3 1 - 1 4 4 5 9 8 8 (AB)

fĂźr die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag.

Umzßge Saalwächter

Bingen 49 19 40 Bad Kreuznach 2 55 78

Bad Kreuznach 25 57 8

( 0176-77093959

Besonders geeignet fßr diese Tätigkeit (tagsßber) sind rßstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahre.

Klasse 2 (CE) und Klasse 3 (C1E) mit Fahrerkarte (Festeinstellung mĂśglich)

¡ Nah-, Fern-, Auslandsumzßge ¡ Lagerung ¡ fachgerechte MÜbelmontage ¡ verbindliche Festpreise

Maler-/Tapezierarbeiten aller Art AuĂ&#x;enfassadenanstriche Verputzarbeiten Holzanstriche Carport und Zäune streichen Vollwärmeschutz

Gutsausschank Zum Remisâ&#x20AC;&#x2122;chen Burgstr. 3 55583 Bad MĂźnster-Ebernburg Tel. 06708-2205

Wir suchen Fahrer!

Umzßge Saalwächter

Suche Arbeit (kurzfristig):

Stellenmarkt

31

Immobilien

( 06708-6410430 Kaufe aus Omas Zeiten:

Kreuznacher Rundschau

Wir beraten Sie gerne

Kreuznacher Rundschau Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 Fax.: 06 71 - 79 60 76-29 MathildenstraĂ&#x;e 3-7 55543 Bad Kreuznach www.kreuznacherrundschau.de

Suche kurzfristig 2 ZimmerWohnung in Bad Kreuznach oder im Umkreis von 3 Km Tel.: 0176-31 36 31 46 Vermietung in Bad Kreuznach â&#x20AC;&#x17E;Rheingaublick IIâ&#x20AC;&#x153; Steubenstr.

Neubau, Barrierefrei, 4- Zi. 120 m², 1.OG, 2 Balkone, 2 Bäder, FuĂ&#x;bodenheizung, Parkett, Aufzug und TG-Platz. FĂźr 5 Jahre zu vermieten. 850,- â&#x201A;Ź plus NK. Provisionsfrei !! Tiedemann Immobilien BĂźro KH Tel.') 0671-4 83 59 95 '%#'"- Herr Tiedemann :::-&&):%3- 5 (4

Immobilien Jens Strack

Ihr Verkaufsspezialist fßr Häuser, Wohnungen und renovierungsbedßrftige Objekte aller Art. Fßr Verkäufer absolut KOSTENFREI!!!

06724-7090052

0171-3312670

www.cAsa4people.de

Geerbt, Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ich berate Sie gerne!!! KOSTENFREI!!

Bßro/Praxis in Bretzenheim-Nahe 3 Zi., Empfang, Kßche, WC/Dusche, ca. 75m², Miete VHB Tel. 0171 62 05 918

Vermietungen in Bad Kreuznach â&#x20AC;&#x17E;Rheingaublick IIIâ&#x20AC;&#x153; Carl-Schurz-Str.

3- Zi. 88 m², 2 Balkone, 2. OG, Fernblick, Aufzug. 422,- KM + NK + Provision. Erstbezug, WBS erforderlich. 4-Zi. 103 m², 2 Balkone, 1. oder 2. OG, 490,- KM + NK + Provision. Erstbezug, WBS erforderlich. 5-Zi. 118 m², 2 Balkone, 2 Bäder, 2. OG, Fernblick, 730,- KM, + NK, + Carport, + Provision. Erstbezug, frei vermietbar. Tiedemann Immobilien Bßro KH Tel. 0671-4 83 59 95 Herr Tiedemann

Chiffre? So antworten Sie auf eine Chiffre-Anzeige! Per Post: Schreiben Sie Ihren Antwortbrief, stecken Sie ihn in einen Umschlag und schreiben Sie nicht nur die Adresse des Verlages, sondern auch die Chiffre-Nummer auĂ&#x;en auf den Umschlag. Der Brief wird dann von uns nicht geĂśffnet, sondern direkt weitergeleitet. Per Mail Hängen Sie Ihren Antwortbrief als Datei an Ihre Email an. Schicken Sie sie an folgende Adresse m.schankin@ kreuznacher-rundschau.de und geben Sie als Betreff die Chiffre-Nummer an.


##(&&#

  

"/+75'6+3

 

*+67/8=+(+.64387).+/(+9:2

(+.%46*+67/8=+9:2

"/+75'6+3

  

"/+75'6+3

! "Ĺ&#x2021; Â&#x20AC;Ĺ&#x2021;?Ĺ&#x2021;%!

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>?

57???

! "Ĺ&#x2021; Â&#x20AC;Ĺ&#x2021;?Ĺ&#x2021;%!

## #%$#$% (!"#)","%# #$+&   %" #  %"   *'#&"% "%#$("%"#*"%& "$

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>?  "$#%#"#& "$,""%&""#!%#&""%##$$$$  *N7FSHMFJDI[VIFSLĂ&#x2122;NNMJDIFO3FQBSBUVSNFUIPEFO

57???

6'?784@ :+6(6'9). /3 1  02 3'). !   & 4*+6 %     *+6 '9, */+7+6 "+/8+ :46-+78+118+3 '.6=+9-+ 6'?784@ :+6(6'9). 042(/3/+68 2';/2'1   1  02  2/77/43+3 042(/3/+682';/2'1 

-02



,045&/&341"3/*4#*4;6

((/1*93-+3=+/-+3&937).'9778'8893--+-+3+.656+/7

MJDIFT"OHFCPUNBDIFO     

"/+75'6+3

+/937,>6

+/937,>6 +/937,>6 4DIOFMMFVOEHĂ&#x;OTUJHF#FTFJUJHVOHWPOLMFJOFSFO,SBU[FSO          %FMMFOVOE#FVMFO-BTTFO4JFTJDIWPOVOTFJOVOWFSCJOE

1#/0&

 ""/8=+6 1/2''9842'8/0':/-'8/4377< 78+2(+.%46*+67/8=+9:2

 1#/ 0&  " '34

 14846 0& "8>6/- 3&1"3"5634$)/&--4&37*$& 6'2'*').9*/47<78+2"43< 1/2''31'-+!'*/4(+.%46

 "

  "

! 

! *

 "(#)"

IHR VERKAUFSBERATER MARCO LOSSA

  

"/+75'6+3

!

  

"/+75'6+3

 

+/937,>6

+/937,>6

+/937,>6

 

1#/0&

 "':/-' 8/4377<78+21/2''31'-+"8'68 "8455"<78+2(+.%46*+67/8=+

 " $"%(

1#/0&

 "8>6/- $" '60 /148./38+3 (+.%46*+67/8=+9:2

 "

 "

!  

 14846 0& "1/2' '31'-+"8'68"84559842'8/0 !'*/46438"+/8+3/6('-7

! 

!  

Smart Repair Fast wie neu!

 886'08/:+#'-+7=91'7793-+3 +7

FORD SERVICE

Äą

Äą

stellbar, Lederlenkrad, Bremsassistent, Audio-

Ford Focus Titanium EcoBoost

FORD TRANSIT CITY LIGHT FT260K

Ford S-Max Trend TDCi DPF

EZ 09/2012, KM 20.550, KW(PS) 120(163), Farbe Panther Schwarz Metallic, Berganfahrassistent, Ford Navigationssystem, Park-Pilot-System vo. und hi., Freisprecheinrichtung, Bremsassistent, Isofix-Halterung, uvm. 21.950 â&#x201A;Ź

Farbe Panther Schwarz Metallic, Fensterheber vo. und hi. elektr., Vordersitze beheizbar, Panoramadach, Zusatzheizung, Geschwindigkeitsregelanlage, Audio-Sony-CD,  23.450 â&#x201A;Ź

EZ 07/2011, KM 43.600, KW(PS) 103(140),

. ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Telefon 06721/9144-0 Ford Mondeo _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>? Turnier Titanium Ford Kuga Titanium TDCi DPF _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>? 19.980 â&#x201A;Ź DPF 1) Händlereigene Zulassung. Ein Angebot fĂźr Gewerbetreibende, inkl. Garantie-Schutzbrief, zzgl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten und Mehrwertsteuer. Aut. TDCi

57??? 57???

Ford C-Max Titanium TDCi DPF

1 Farbe WeiĂ&#x;, Windschott, Navigationssystem, Isofix-Halterung, Fensterheber vo. und hi. elektr., Geshwindigkeitsregelanlage, Brems19.450 â&#x201A;Ź assistent, uvm.

EZ 03/2011, KM 17.600, KW(PS) 96(130), â&#x201A;Ź 18.600,â&#x20AC;&#x201C;

Renault Megane TCe 130 Coupe-Cabriolet

Luxe Bei uns fĂźr

EZ 03/2010 KM 24.900 KW 118 PS 160, EZ 07/2012, KW(PS) 103(140), KM 17.500, KW(PS) 103(140), 9,3 Farbe Avalon Grau Metallic, Key-Free Start- KM 18.850, Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach RL 80/1268/EWG oder VO EZ (EC)11/2011, 715/2007): Ford Transit Kastenwagen: (innerorts), 7,4 (auĂ&#x;erorts), 8,1 (kombiniert); CO2-Emissionen: 214 g/km (kombiniert). Ford Transit Personentransporter: funktion, Park-Pilot-System vo. undFarbe hi., KlimaMidnight Sky Grau Metallic, AuĂ&#x;enFarbe Panther Schwarz Metallic, Knieairbag, 9,1 (innerorts), 6,4 (auĂ&#x;erorts), 7,4 (kombiniert); CO2-Emissionen: 195 g/km (kombiniert). automatik, ZV mit spiegel beheizbar, Ford Power-Startfunktion, AuĂ&#x;enspiegel elektr. einstellbar, Audio-Sony-CD, ! "Ĺ&#x2021; ! "Ĺ&#x2021; FB, ReifendruckFrontscheibe beheizbar, Bremsassistent, Rei- & Co. KG Freisprecheinrichtung, Park-Pilot-System vo. Â&#x20AC;Ĺ&#x2021;?Ĺ&#x2021;%! Â&#x20AC;Ĺ&#x2021;?Ĺ&#x2021;%! Auto Pieroth GmbH k o t r o lfendruckkontrollsystem, lsystem, uvm. 19.450 â&#x201A;Ź und hi., Vordersitze beheizbar, uvm. 21.490 â&#x201A;Ź Mainzer Str. 439 ,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; ,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; uvm. 55411 Bingen

Ford Mondeo Ghia

TDCi DPF

37% Nachlass gegenĂźber derKW(PS) unverbindlichen EZ 10/2011, KM 31.900, 85(115), Preisempfehlung. Farbe Panther Schwarz Metallic, BerganfahrMehr als 50 Fahrzeuge mit Tageszulassung auf assistent, Fensterheber vo. und hi. elektr., Lager. Auch mit weiteren Ausstattungsvarianten, Audiosystem CD, Ford Navigationssystem, Nutzlastklassen und Radständen verfĂźgbar. Einparkassistent, uvm.reicht. 16.480 â&#x201A;Ź Angebot gilt solange Vorrat

FORD TRANSIT FT300L KOMBI KLIMA Ford63KW Focus Turnier Trend Aut. 2,2L TDCI (85PS) 9-SITZER BUS

â&#x201A;Ź 13.950,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź 18.600,â&#x20AC;&#x201C; 13.950,â&#x20AC;&#x201C;

Lager. Auch mit Klimaanlage und weiteren EZ 09/2010 KM 58.100 KW 80 PSrufassistent, 109, Farbe Isofix-Halterung, Bremsassistent, Ausstattungsvarianten, Nutzlastklassen und Vision Blau Metallic, Fensterheber vo. elektr., Freisprecheinrichtung,Radständen uvm. 16.450 â&#x201A;Ź verfĂźgbar. Geschwindigkeitsregelanlage, NebelscheinwerAngebot gilt solange Vorrat reicht. fer, Audiosystem Ford Grand C-Max Trend 6000CD, Park-PiBei uns fĂźr lot-System hinten, KM 18.350, EZ 02/2012, KW(PS) 92(125), â&#x201A;Ź uvm. 1 Farbe Midnight Sky Grau Metallic, Bremsassistent, Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaauto10.450 â&#x201A;Ź matik, Park-Pilot-System hi., Freisprecheinrichtung, Vordersitze beheizbar, uvm. 18.450 â&#x201A;Ź

Ford Focus Concept TDCi DPF Mehr als 50 Fahrzeuge mit Tageszulassung auf druckkontrollsystem, Start-Stopp-System, Not-

Preisempfehlung. Farbe Atlantik Blau Metallic, Klimaanlage, Reifen-

EZ 01/2013, KM 17.500, KW(PS) 74(100), 37% Nachlass gegenĂźber der unverbindlichen

Ford B-Max Trend EcoBoost 8.950 â&#x201A;Ź KASTEN LKW 2,2L TDCI 63KW (85PS)

Halterung, uvm.

EZ 03/2011, KM 19.250, KW(PS) 110(150),

Farbe Polar Silber Metallic, Start-Stopp-System, Geschwindigkeitsregelanlage, Einparkassistent, Frontscheibe beheizbar, ReifenAbbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. 14.450 â&#x201A;Ź druckkontrollsystem, uvm. 15.990 â&#x201A;Ź

EZ 09/2008 KM 21.000 KW 63 PS 86, Farbe Schwarz Metallic, AuĂ&#x;enspiegel ein- KM 18.850, KW(PS) 71(96), EZelektr. 10/2012, stellbar, Klimaautomatik, Stoffpolsterung, LeuchtFarbe Atlantik Blau Metallic, Freisprecheinrichweitenregulierung, tung, AuĂ&#x;enspiegel elektr. anklappbar, ParkZV mit FB, uvm. Pilot-System hi., Vordersitze beheizbar, Isofix-

Mazda 2 Sport Impression Ford Fiesta Titanium Aut.

EZ 08/2010, KM 48.000, KW(PS) 81(110),

Opel Astra Sport CDTI DPF

Farbe Schwarz Metallic, AuĂ&#x;enspiegel elektr. einstellbar, Nebelscheinwerfer, Infinity-SoundSystem, Klimaautomatik, Tagfahrlicht, Fensterheber vo. elektr., uvm. 13.950 â&#x201A;Ź

DER

EZ 09/2007 KM 127.700 KW 80 PS 109,  Farbe Schwarz Metallic, Bordcomputer, 37% Dieselpartikelfilter, Fensterheber vo. und hi. elektr., BMW Mini Cabrio One Nebelscheinwerfer, GEGENĂ&#x153;BER EZ 07/2007, Frontscheibe be- KM 38.700, KW(PS) 66(90), heizbar,Farbe KlimaanlaBlau Metallic, Isofix-Halterung, Frontge, uvm. scheibe beheizbar, Klimaanlage, Radio Wave, AuĂ&#x;enspiegel elektr. einstellbar, ZV mit FB, 8.950 12.950 â&#x201A;Ź uvm. â&#x201A;Ź

Ford C-Max Style TDCimit DPF FB, Lederlenkrad, Panoramadach, uvm.

ber NachlaSS GeGeNĂźsystem CD, Fensterheber vo. und hi. elektr., N he lic iNd rb 7.950 â&#x201A;Ź Klimaautomatik, uvm. 10.450 â&#x201A;Ź ve uN der NG lu eh NACHLASSPreiSemPf

37%

Fensterheber vo. elektr., Klimaautomatik, ZV

Farbe Grau Metallic, AuĂ&#x;enspiegel -elektr. ein- TAGESZULASSUNGEN ZUM SONDERPREIS Da bin ich mir sicher: Gebrauchte von Auto-Pieroth - Farbe die bessereSilber Wahl! Metallic, Geschwindigkeitsregler,

03/2009, KM 114.300, - Tageszulassungen zum EZ Sonderpreis - KW(PS) 105(143),

Mazda 5 Exclusive DPF

TOPmachen GEBRAUCHTE Wir unser Lager leer

Leistungen beim Gebrauchtwagenkauf: P2000-Garantie â&#x20AC;˘ Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens â&#x20AC;˘ Finanzierung auch ohne Anzahlung â&#x20AC;˘ ProbefahrtmĂśglichkeit â&#x20AC;˘ 18 Monate HU-Opel bzw. AUZafira Sport GĂźltigkeit â&#x20AC;˘ Umtauschrecht bis zu 8 EZ 08/2005, KM 103.400, KW(PS) 110(150), Tagen bzw. 500 km â&#x20AC;˘ Mobilitätsgarantie

WWiirrmmaacchheennuunnsseerrLLaaggeerrllee rr WirmachenunserLagerle r

www.auto-zentrum-2000.de aktuell uf )!''#&#$ Wir machen unser Lager leer

Kw 30 13  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you