Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

13. Jahrgang · KW 28

Donnerstag, 12. Juli 2018

Carports Schutz vor Wind und Wetter

STARK IM SERVICE! WIR VERWALTEN IHRE IMMOBILIEN

• Vor-Ort-Beratung

T: 0671 83 86 00 00 www.sutter-immobilien.de

• Montage • und vieles mehr ...

Gebrauchtwagen Renault Captur Intens Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Im Kinderhaus Arche wurden 420 Euro zugunsten des Kinderschutzbundes gesammelt. Susanne Domidian, Leiterin (Mitte), und deren Vertreterin Anke Weitmann (rechts) übergaben den Spendenscheck an Steffi Meffert vom Kinderschutzbund.  Foto: privat

Freude über Spende Kinderhaus Arche sammelte für Kinderschutzbund

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

EFH als geschlossener Rohbau in Bad Kreuznach Mit dem Bau wurde bereits begonnen! 5 ZKBD, Gäste-WC, HWR, Abstellraum ca. 136 m² Wfl., Terrasse. Grdst. 296 m². Rohbaufertigstellung Herbst 2018. Energieausweis in Bearbeitung

326.000,– €

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 •Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de •www.immobilien-am.de

Bad Kreuznach (red). Das Kinderhaus Arche, eine Einrichtung der kreuznacher diakonie, bietet eine Differenzierung der pädagogischen Konzeption mit den Schwerpunkten Kinderkrippe, Integrative Kindertagesstätte, Kinderhort, Tagesgruppe und Einzelintegration. Sowohl Kinder als auch Erziehungsberechtigte können in den vor- und außerschulischen Bildungsbereichen unterschiedliche Erfahrungen sammeln. Der regelmäßige Besuch

des Kindes schafft die Möglichkeit, im pädagogisch geplanten und strukturierten Alltag vielfältige Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Kinder brauchen regelmäßig wiederkehrende Handlungsabläufe und Vorbilder, an denen sie sich orientieren können. Gerade dies bietet das Kinderhaus „Arche“ durch die möglichen Übergänge von Krippe zu Kindergarten zu Kinderhort: „In der Arche groß werden“. Anlässlich der Abschlussgottes-

dienste der Kinder des „Maxitreffs“ wurde zugunsten des Kinderschutzbundes gesammelt: Den Betrag von 420 Euro übergaben die Kindergartenleiterin Susanne Domidian und deren Vertreterin Anke Weitmann an Steffi Meffert vom Vorstand des Kinderschutzbundes. Die Kinder des Kindercafés, denen die Kollekte für ihre Aktivitäten im Herbst zugutekommen wird, hatten als Dank für die Spende kleine Geschenke gebastelt.

Präsentation des Jubiläums-Fahrzeugs

Fahrrad & E-Bike Center Bad Kreuznach & Ingelheim - große Auswahl aller führenden Hersteller - kompetente Beratung durch geschultes Fachpersonal - Reparaturservice für alle Fabrikate

Angebot (gültig bis 08.08.18): Nahering 12 · Ingelheim · 0 61 32 / 26 86 Filiale: Wöllsteiner Str. 1 · Bad Kreuznach · 0671 / 6 82 10

Das neue Pegasus Solero EVO 8 mit Bosch Power Tube und neuem Bosch Active Line Plus Motor.

statt 2799,- € nur

2499,– €

Wöllsteiner Str. 1 Bad Kreuznach · 0671 / 6 82 10 Filiale: Nahering 12 · Ingelheim 0 61 32 / 26 86

nur 16.400,- $

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

Inbetriebnahme des 100. „StreetScooters“

Fahrrad & E-Bike Center Ingelheim & Bad Kreuznach

jetzt zum Einführungspreis

• EZ: 04/17 • nur 15.290 km • Klimaautomatik • LM-Felgen • Einparkhilfe • Sitzheizung

Gemeinsam mit Dr. Heike Kaster-Meurer (links), Oberbürgermeisterin der Stadt Bad Kreuznach, und Postzustellerin Sarah Harvey hat Jörg Bahls, Leiter der Postniederlassung Mainz, den 100. „StreetScooter“ im Bereich seiner Niederlassung in Betrieb genommen.  Foto: Deutsche Post Bad Kreuznach (red). Die Deutsche Post hat in Bad Kreuznach den 100. „StreetScooter“ im Bereich der Niederlassung Mainz in Betrieb genommen. Damit sind in Bad Kreuznach drei der Elek-

tro-Zustellfahrzeuge am Start. „So leisten wir auch hier, in den Postleitzahl-Regionen 55 und 67, einen konkreten Beitrag, um unsere Umweltziele zu erreichen”, sagte Jörg Bahls, Leiter

der Postniederlassung Mainz, der den 100. „StreetScooter“ gemeinsam mit Dr. Heike KasterMeurer, Oberbürgermeisterin der Stadt Bad Kreuznach, vorstellte.

Offene Besichtigung am Samstag, den 14.07.2018 von 10.00 -11.00 Uhr. Klasse 2-Zimmer-Wohnung mit Loggia und Blick ins Grüne! Bad Kreuznach-Salinenstr. 118 A: Schon die Einfahrt begeistert. Gehobenes Umfeld am Rand des Kurviertels. Die 60 m² Wfl. umfassende Wohnung liegt im Dachgeschoss (2. OG) des gepflegten Hauses. Aufteilung : Große Küche (ohne Mobiliar), Wohn-, Essbereich mit Ausgang auf die Loggia( Penthousefeeling), Schlafzimmer mit guten Stellmöglichkeiten, schickes weißes Bad mit Badewanne und Duschbereich. Tiefgaragen-Stellplatz, Kellerraum und Flair inklusive. EnEV: Verbrauchsausweis 144,6 kWh/ (m²•a), Erdgas, Bj 1997

€ 500,– Kaltmiete + € 200,– Nebenkosten/Monat Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 28 | 12. Juli 2018

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 12. Juli: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Freitag 13. Juni: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270; Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581

MACHER DIE SMART– HOMEIM– NAHETAL

Samstag 14 Juni: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566

– – – –

Sonntag 15. Juni: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Montag 16. Juli: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560 Dienstag 17. Juli: Gräfenbach-Apotheke, Arthur-Rauner-Straße 4, 55595 Hargesheim, Tel. 0671-34994; Apotheke am Rotenfels, Seeboldstr. 9, 55585 Norheim, Tel. 0671-2115

Telekommunikation PC-Netzwerke Haustechnik Medientechnik

0671 – 65555

4. BAD KREUZNACHER

KUNDENSPIEGEL

Platz 1 BRANCHENSIEGER

Mittwoch 18. Juli: Einhorn-Apotheke, Mannheimer Str. 128, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28743

FERNSEHZENTRALE

Donnerstag 19. Juli: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280

55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – FR 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

FEUCHTE WÄNDE?

Ihre Profis in der Buchhaltung* und rund ums Büro Starten Sie mit uns durch, wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

üroservice rigitte Sommer

Ihre Profis in der Buchhaltung und rund ums Büro

Brigitte Sommer

Kreuznacher Rundschau NASSE KELLER? Sanieren wir ohne Ausschachtung mit 25 Jahren BKM.MANNESMANN Garantie

selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bs-buerodienst.de

Analyse und Angebotserstellung KREUZNACHER .. .. kostenlos für Hauseigentümer durch .. .... .. BKM.MANNESMANN RUNDSCHAU FÜR SIE unsere Sachverständigen BKM.MANNESMANN BKM.MANNESMANN Zentrale: Stützpunkt im Südwesten: 06704-9373000 Stützpunkt im Stützpunkt im Südwesten: Südwesten: info@bkm-bautenschutz.de BKM.Bautenschutz GmbH Tel. 0671 - 7960760 info BKM.Bautenschutz GmbH info@@bkm-bautenschutz.de bkm-bautenschutz.de BKM.Bautenschutz GmbH www.bkm-mannesmann.de 55494 Rheinböllen An den Nahewiesen 20 Stützpunkt im Südwesten www.kreuznacherwww.bkm-mannesmann.de 55494 Rheinböllen www.bkm-mannesmann.de 55494 Rheinböllen 55450 Langenlonsheim BKM.Bautenschutz GmbH rundschau.de www.bkm-mannesmann.de info@bkm-bautenschutz.de R

RR

A b d i c h t u n g s s y s t e m e

AA bb dd i i cc hh t t uu nn gg ss ss yy ss t t ee mm ee

*unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

Impressum

06764-7495023

Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht Verteilte Auflage: 48.235 • VRM Druck GmbH & Co. KG

55494 Rheinböllen

Herzlich Willkommen im Team! Ab sofort unterstützt Herr Tobias Hallebach unser Team. Wir sagen „Herzlich Willkommen“ und freuen uns auf eine gute und kollegiale Zusammenarbeit und kompetente Unterstützung bei der Erfüllung Ihrer Reiseträume!

Kreuzstr. 50-52 · 55543 Bad Kreuznach · Tel: +49 (0)671 4820120 Fax: +49 (0)671 4820122 · www.tui-reisecenter.de/badkreuznach1


Aktuell

12. Juli 2018 | KW 28

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Demnächst im Haus der Stadtgeschichte (21) Begräbnis = Register, die großen Leichen 1828-1878

Das Begräbnis-Register der Stadt gewährt Einblicke in Sterben, Todesursachen und Bestattungskultur in Kreuznach im 19. Jahrhundert.  Foto: Stadtarchiv KH Bad Kreuznach (red). Bevor das Stadtarchiv voraussichtlich im Oktober/November 2018 ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird wöchentlich unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 21. Teil: Das Begräbnis-Register der Stadt gewährt Einblicke in Sterben, Todesursachen und Bestattungskultur in Kreuznach im 19. Jahrhundert. Am 25. Juni 1828 wurde das „Begräbnis=Register für die größeren Leichen auf den[!] allen christlichen Confessionen der Stadt Kreuznach gemeinschaftlichen Begräbnisplatz“ eröffnet und am 31. Dezember 1878 geschlossen. Der erste Eintrag wurde für Cornelius Carl Rudolph Prieger vorgenommen, der „9 Jahre und 9 Monate alt“ am 24. Juni 1828 verstarb und am 26. Juni 1828 beerdigt wurde. Die im

Register eingetragene Nummer unter der Rubrik „Bemerkungen“ verweist auf den Sterbeeintrag im Civilstands=Register, das im Standesamt geführt wurde, sodass die Eltern des verstorbenen Kindes, der Kreisphysikus Dr. Johann Erhard Peter Prieger und seine Frau Maria Philippina Ackva, dadurch ermittelt werden konnten. Woran das Kind starb, ist nicht bekannt. Über das Sterbe- und Beerdigungsdatum hinaus hält das Begräbnisregister der Stadt weitere Informationen bereit, etwa ob das „Grab angekauft“ wurde (Familiengrab), ob der Tote wegen eines Verbrechens starb, ob Selbsttötung vorlag − „schnitt sich in seinigem Hause des Hals ab“, „hat sich in seiner Wohnung erschossen“ − , oder ob er bei einem Unfall zu Tode kam, zum Beispiel indem er „in der Nahe ertrunken“, „von einem Fel-

sen gefallen“ oder „in einer Sandgrube verunglückt“ war. Erwähnung findet auch ein auswärtiger Sterbeort, von dem aus die Leiche mit einem Leichenpass nach Kreuznach überführt wurde, von „Frankfurt“, „Wiesbaden“ oder „Idar“. Bei verheirateten oder geschiedenen Frauen wurde neben dem Familiennamen auch der Geburtsname vermerkt. Das Register birgt daneben interessante militärhistorische Hinweise. Dies bezieht sich zunächst auf die in Kreuznach verstorbenen Soldaten der von Juli 1831 bis September 1832 in Kreuznach einquartierten Regimenter: das „6. Ulanen Regiment“ und das „19. Infanterie Regiment“. 1832 verstarben 15 Soldaten wegen einer nicht näher benannten Krankheit – die meisten davon aus Posen. Ein Bezug zu der in Deutschland grassierenden Cholera-Epidemie, auf deren mögliche Bewältigung sich die Stadt vorbereitet hatte, ist nicht auszuschließen. 1849 und 1850 sind weitere Soldatenbegräbnisse verzeichnet und einige Jahre später ist der am 3. Juli 1866 im Deutschen Krieg in der Schlacht bei Königgrätz gefallene Offizier Ernst Potthoff hervorgehoben, der in Kreuznach seine letzte Ruhestätte fand. 1870/71 forderte der Deutsch-Französische Krieg wiederum viele Tote, wovon 89 Eintragungen beerdigter Soldaten zeugen. Dem traurigen Anlass entsprechend wurde auf das Deckblatt des Registers ein Etikett in Form einer klassizistischen Urne geklebt. Das Begräbnisregister wurde frisch restauriert. Es kann zu familiengeschichtlichen Zwecken genutzt werden. Jetzt noch im Stadtarchiv unter: StAKH 2782.

Nachrichten der Polizei Pkw-Fahrer flüchtete vor Verkehrskontrolle Bad Kreuznach. Am Montagabend, 9. Juli, gegen 22.30 Uhr führten Beamte der Polizei Bad Kreuznach im Brückes eine stationäre Verkehrskontrolle mit dem Schwerpunkt Alkohol- und Drogen im Straßenverkehr durch. Es dauerte nicht lange, als ein aus Richtung Hochstraße kommender Pkw-Fahrer die Anhaltezeichen eines Beamten offenbar vorsätzlich missachtete, den Kontrollposten mit hoher Geschwindigkeit passierte und zunächst in Richtung Pfingstwiese flüchtete. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Pkw-Fahrer,

auch wegen guter Hinweise aus der Bevölkerung, fußläufig im Bereich der Magister-Faust-Gasse angetroffen werden. Es handelte sich um einen 37-Jährigen aus der VG Kirn-Land. Er war stark alkoholisiert (1,5 Promille) und wenig kooperativ. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Außerdem konnte im Pkw des 37-Jährigen eine kleine Menge Marihuana entdeckt und sichergestellt werden. Es wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen Verstoßes gegen das BtMG eingeleitet.

Frau mit 3,8 Promille intus stiehlt hochprozentigen Alkohol Bad Kreuznach. Am Donnerstag, 5. Juli, gegen 18 Uhr wurde die Polizei zum einem Ladendiebstahl in einen Einkaufsmarkt in der Mannheimer Straße gerufen. Vor Ort konnte eine 48-jährige, polizeibekannte Dame angetroffen werden, die eine Flasche hochprozentigen Alkohol gestohlen hatte. Und dass, obwohl sie bereits auf einen Atemalkoholwert von 3,8 Promille kam. Die gestohlene Flasche wurde dem Detektiv wieder übergeben, die Frau, die in früheren Fällen schon auf mehr als 3,8 Promille kam, wurde wieder entlassen.

Zeit haben für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens – dieser Gedanke ist mittlerweile zu einer sehr beliebten Phrase in der Werbung geworden. Die hocheffiziente Waschmaschine, der Staubsaugerroboter, der Thermomix – mit ihrem Kauf wird uns Zeit für die Familie, die Freunde, die eigene Gesundheit und um die Seele baumeln zu lassen, versprochen. Wir haben einen tollen Maschinenpark in unseren Wohnungen, leistungsfähige Computer, meh-

rere digitale aufeinander abgestimmte Kalender. Nur mehr Zeit, die haben wir nicht. Unser Anspruch, effizient zu sein, die Zeit zu nutzen, macht den Tag nur voller. In der vergangenen Woche hatte ich ein paar Tage Urlaub. Und natürlich hatte ich mir vorgenommen, die freie Zeit bestmöglich zu nutzen. Doch dann kam alles anders. Meine freie Zeit habe ich nicht aktiv verbracht. Im Gegenteil: Ich habe geschlafen. Tag um Tag lange geschlafen und nur das wirklich allernötigste gemacht. Peinlich, weil faul? Kann sein. Aber wissen Sie was: Diese Pause hat mir gut getan. Pausen sind für unseren Geist und unseren Körper einfach notwendig. Ich verdränge das nur manchmal. Und Sie? Gönnen Sie sich auch mal eine Pause, eine Phase des Nichtstuns. Nichtstun tut gut. 

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 07.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt in der Kurhausstraße rund um die Pauluskirche. Fr., 13. Juli | 15.30 bis 17.00 Uhr: Tanztee im Kurpark Bad Kreuznach, Kurhausstraße, mit dem Trio Pirgos. Eintritt frei. Fr., 13. Juli | 18.00 bis 22.00 Uhr: Freutagstisch – Freund beim gemeinsamen Kochen teilen – in der Crucenia Realschule plus, Ringstraße 112. Sa., 14. Juli | 14.00 bis 15.30 Uhr: Führung durch die Nikolauskirche, Eiermarkt – ein Spaziergang durch 750 Jahre Stadt- und Religionsgeschichte mit Marita Peil. Teilnahme kostenlos. Sa., 14. Juli | 15.00 bis 17.00 Uhr: Weinerlebnis-Express ab Weingut Gattung, Franz-von-Sickingen-Straße 16, Ebernburg. Um Voranmeldung wird gebeten: Tel. 06708-2223, info@weingut-gattung.de, www.weingut-gattung.de.

Info Ehrenamt gesucht

Zeit Schenken und Gutes tun Bad Kreuznach (red). Der Malteser Hilfsdienst e.V. in Bad Kreuznach bietet verschiedene Hilfen und Unterstützungsangebote an. Durch die steigende Anfrage sucht der „Entlastungsdienst für pflegende Angehörige“ ehrenamtliche Mitarbeiter. In den Betreuungscafés werden mittwochs und freitags Menschen mit Demenz im Rahmen einer Gruppenbetreuung unterhalten und aktiviert. Dazu gehören unter anderem das gemeinsame Singen, Gedächtnistraining sowie Sitzgymnastik. Im Rahmen des häuslichen Besuchsdiens-

tes schenken die Ehrenamtlichen den zu Betreuenden Zeit, indem sie mit ihnen spazieren gehen, Gesellschaftsspiele spielen und alte Erinnerungen wecken. Das Angebot ist niederschwellig und beinhaltet keine pflegerischen Tätigkeiten. Die Ehrenamtlichen erhalten zur Qualifikation eine umfassende 40-stündige Schulung. Der nächste Kurs beginnt am Montag, 24. September. Nähere Informationen zur Ehrenamtlichen Mitarbeit: Waltraud Oberthier, Tel. 01707862901, E-Mail waltraud.oberthier@malteser.org.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 28 | 12. Juli 2018

Sepideh Hazemi zeigt den „Nebel der Vergessenheit“

Jazz-Trio Kordes-Tetzlaff-Godejohann zu Gast

Kunst aus dem Iran in der Stadtbibliothek

Hochkarätiges Konzert für Klassikund Jazzfreunde in der Johanneskirche

Bad Kreuznach. Zu einer besonderen Ausstellung laden Stadtbibliothek und Ausländerpfarramt gemeinsam ein: Die in Teheran lebende Künstlerin Sepideh Kazemi hat beim Besuch ihrer im Landkreis lebenden Schwestern Kunstwerke aus dem Iran mitgebracht. Die Vernissage ist am Freitag, 13. Juli, 18 Uhr. in der Stadtbliothek, Kreuzstraße 69. Sepideh Kazemi ist 1984 in Teheran im Iran geboren, wo sie bis heute lebt und arbeitet. Sie ist seit mehr als einem Jahrzehnt als Malerin und Illustratorin von Büchern und Zeitschriften tätig. In dieser Zeit hatte sie mehrere Ausstellungen im Iran und war beteiligt an Gruppenausstellungen außerhalb des Iran, zuletzt in Beirut. Sepideh Kazemi erklärt: „Kunst ist

für mich eine Möglichkeit, mich mit mir selbst auseinanderzusetzen und meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus der Reihe ‚Der Nebel der Vergessenheit‘, bei denen ich alte Familienfotos verarbeitet habe und sie in architektonische und religiöse Bezüge setze. Sie beschreiben meine Angst davor, dass Menschen davon bedroht sind, im Laufe der Zeit angesichts der Dauerhaftigkeit von Gebäuden vergessen zu werden." Die Ausstellung ist bis zum 11. August zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu sehen. Die Vernissage wird mit unterschiedlichen Beiträgen und Musik aus dem Iran gestaltet. Foto: privat

Bad Kreuznach. Am Sonntag, 19. August, findet in der Johanneskirche um 18 Uhr ein hochkarätiges Jazzkonzert statt. Das JazzTrio Kordes-Tetzlaff-Godejohann ist zu Gast und wird eine Kombination aus zwei Konzertprogrammen spielen. Das eine trägt den Namen „Salute to Bach“ das zweite Programm heißt „Heimlich, still und leise“. Wie Bach bis heute frisch klingt, beweist das Jazz-Trio Kordes-Tetzlaff-Godejohann mit ihren BachSpiegelungen im Jazz-Gewand. Ein fast schon spirituelles Musikerlebnis, das für die Zeitlosigkeit der Bachschen Musik wirbt. Bach hätte hierzu sicher mit den Füßen gewippt. „Furios, hochkarätig, kurzweilig“, so die Presse. Anhand der gleichermaßen virtuo-

sen wie berührenden Adaptionen des Trios wird deutlich, was Jazzmusiker an Barockmusik, vornehmlich Bach, reizt. „Perfekt abgestimmtes und sensibel agierendes Triospiel, enorme Klangfülle, faszinierendes Spiel“, urteilt das renommierte Jazzpodium. Eine ganz andere Stimmung webt das neue Programm „Heimlich, still und leise", welches für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert ist. Das Trio versteht es eben auch auf faszinierende Weise, aus ihren Auftritten meditative Ereignisse zu machen. Olaf Kordes (Piano) schrieb für unterschiedlichste Ensembles und war viele Jahre als Komponist, Arrangeur sowie musikalischer Leiter unterschiedlichster Konzert- und Bühnenprojekte tätig. Neben seiner Konzert- und

Ausbildungstätigkeit ist er ein gefragter Begleiter in der Improvisationstheaterszene. Wolfgang Tetzlaff (Kontrabass) darf mit Recht als Urgestein der Bielefelder Jazzszene bezeichnet werden. Er ist Gründungsmitglied der mehr als 25 Jahre alten Universitäts-Big-Band, war lange Jahre Bassist der Band „Quinteto Java“ und Begleiter zahlloser musikalischer Projekte. Karl Godejohann (Schlagzeug) arbeitet seit 1980 als freiberuflicher Musiker, Schlagzeuglehrer und Toningenieur. Mit verschiedenen Jazzband war er Preisträger beim Wettbewerben und hat mehrere CDs veröffentlich. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Vorverkauf über Ticketregional und den zugehörigen VorverkaufsFoto: Veranstalter stellen.

Orgelmusik mit Schirm, Charme und Melodien

Segway-Schnuppertage bei der GuT

Konstanze Pfeiffer an der Eule-Orgel in der Pauluskirche

Fahrspaß immer am letzten Sonntag des Monats

Konstanze Pfeiffer mit „Meeressturm“ am Mittwoch, 1. August, 17.05 Uhr, an der Eule-Orgel.  Foto: Trinitatis Bad Kreuznach. Am Mittwoch, 1. August, 17.05 Uhr, wird Konstanze Pfeiffer um „5 nach 5“ an der Eule-Orgel in der Pauluskirche zu hören sein. Wie im letzten Jahr hat Sie sich wieder ganz besonders viele Gedanken gemacht, um das Thema der Konzertreihe zu treffen: Mittwochsmusiken mit Schirm, Charme und Melodien. Über den Regenschirm kam sie auf den Gedanken, nach Sturm-

vertonungen zu suchen. Ihre Wahl fiel auf ein Stück von Gatty Sellars, der solch einen Meeressturm auskomponiert hat. Wie klingt wohl dieser „Meeressturm“ auf der Orgel? Anschließend folgt ein charmantes Augenzwinkern in Form des jazzigen Stückes „My Beethoven“ von Andreas Willscher. Eine der schönsten Melodien der Orgelliteratur hat Konstanze Pfeiffer im Cantabile von Cesar Franck gefunden. Den Abschluss macht eine rauschende Toccata von Theodor Dubois. Der Zuhörer darf sich also auf ein abwechslungsreiches und durchdachtes Programm freuen. Konstanze Pfeiffer ist seit kurzem A-Kantorin in Schwelm bei Wuppertal. Das Konzert beginnt mit einer knappen Einführung von maximal fünf Minuten Länge, dann folgen 30 Minuten Musik. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Beim Segway-Schnuppertag am Sonntag, 29. Juli, lernen die Teilnehmer Fahrspaß auf zwei Rädern kennen.  Foto: Hansjörg Helms Bad Kreuznach (red). Viele haben sie schon gesehen: die wendigen Elektroroller, auf denen die Fahrer aufrecht stehen und fast geräuschlos in Laufgeschwindigkeit durch die Straßen und Parks kurven – die Segways. Am Sonntag, 29. Juli, bietet die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT) wie jeden letzten Sonntag im Monat die Gelegenheit, bei Segway-Schnuppertouren den neuen Fahrspaß auf

zwei Rädern kennenzulernen und zu erproben. Von 9 bis 12 Uhr starten am Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, die Touren des Anbieters Segmobil. In 60 Minuten erfährt man Vieles über Nutzung, Technik und Sicherheit, kann die Segway-Fahrweise erlernen und ein Gefühl für das neue Gefährt entwickeln. Insgesamt werden vier Touren am Tag angeboten, die erste startet um 9 Uhr, die letzte um 12 Uhr. Der Weg führt dann in das

Salinental, sodass die Teilnehmer auch einen Eindruck von dem besonderen Landschaftserlebnis und Fahrspaß gewinnen werden. Interessierte und vor allem Gruppen sollten sich bei der Tourist-Information im Haus des Gastes oder unter der Tel. 0671-8360050 anmelden, da die Segways begrenzt sind. Voraussetzungen sind mindestens ein Alter von 15 Jahren und eine Mofa-Prüfbescheinigung oder darüber. Aus technischen Gründen ist ein Körpergewicht zwischen 45 bis 118 kg erforderlich. Teilnahmebeitrag: 25 Euro. Zudem sind auch individuelle Segwaytouren über die Touristinformation, zum Beispiel in das Salinental oder zum Rotenfels, buchbar. Es gibt stets einen kundigen Guide, der in die Bedienung der Fahrzeuge einweist und die Gruppe auf der Tour betreut. Weitere Schnuppertage bietet die GuT jeweils am letzten Sonntag im Monat bis zum 28. Oktober an. Reservierungen sind für alle Termine möglich.


ab sofo

NEU

rt

Ameisen- & fung Wespenbekämp

Telefon 06708 - 6174301 Mobil 0160 - 92168624

24 h Notdienst ab 130 E

Fa. Noplex · Dreiburgenstraße 6 in 55583 Bad Kreuznach · info@noplex.de · www.noplex.de

Straußwirtschaften & Gutsausschank

FLEISCHHAUER

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do. - Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. 15.7. geschl. Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Salatteller mit Schnitzelstreifen und Bacon

Bad Kreuznach Weingarten Pfingstwiese Fr. 13.7. ab 17 Uhr Rolf Lichtenberg, Pfingstwiese 11 Fr. 20.7. ab 17 Uhr 13.7. DIppekuche & 20.7. Hunsricker Klees mit Specksoß‘ Reserv. unter 0171-5301473 Di. - Sa. ab 17 Uhr Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Ebernburg Bad Münster- Ebernburg

Straußwirtschaft „Jungs Weingarten“ Mo.-Fr. ab 17 Uhr Im Weingut Jung, Burgstraße 15, Tel.: 06708-660440 Dienstags hausgemachter Spießbraten vom Holzgrill Wir bitten um Vorbestellung!

Gensingen

Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 h Binger Straße 13, 55457 Gensingen, So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Mo Ruhetag

Guldental

Freitagsstraußi in der St. Martinsklause bis 27.07. nur Familie Klöckner, Am Mühlrech Fr. ab 18 Uhr Tel.: 06707-385, www.weingut-kloeckner.de Leckere Sommergerichte, Cocktails, Bowle Italienische Nacht

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76, Moderne Gästezimmer – Sommerbewirtung Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet!

Hackenheim

Weinstube Wilhelm Hauptstraße 18, Tel. 0671-68196 Fr. Schnitzelabend. Geöffnet bis einschl. 14.7.

Horrweiler

Weinstube Zum Rebenhof Fr. u. Sa. ab 18 Uhr Gensinger Straße 36, Tel.: 06727-346 So. ab 16 Uhr

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller, Sa. ab 16 uhr Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8318668 So/Fe. ab 12 Uhr Nächstes Frühstück 12.08. - 9.30 Uhr

Mo.,Di., Do.-Sa. ab 17h, Mi. Ruhet. Jd. 2 u. 4, So. ab 16 h

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr.+Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. ab 12 bis 14.30 h Deutsch-Böhmische Küche + ab 18 Uhr Sommerspeisekarte. Bei schönem Wetter ist unsere Terrasse geöffnet Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Heinrich-Kreuz-Straße 12, Tel.: 0671-66160

Roth

Weingut Sturm, Sa. ab 18 Uhr, Nonnenwies 2, 55442 Roth So. ab 16 Uhr, Tel. 06724/6313, www.sturm-wein.de Mo. ab 18 Uhr Hoffest! Es freut sich auf Ihren Besuch: Team Sturm

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Diese Angebote strahlen vor Glück. Polo Highline 1.6 TDI, 70 kW (95 PS), 5-Gang

T-Roc Style 1.6 TDI, 85 kW (116 PS), 6-Gang

Tiguan Highline 2.0 TDI, 110 kW (150 PS), 6-Gang

Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 4,4/ außerorts 3,3/kombiniert 3,7/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 97. Effizienzklasse A.

Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,0/ außerorts 4,0/kombiniert 4,4/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 115. Effizienzklasse A.

Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,8/ außerorts 4,2/kombiniert 4,8/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 125. Effizienzklasse A.

Ausstattung: Uranograu, 4 Türen, Vordersitze beheizbar, Klimaanlage, Radio „Composition Colour“, Fensterheber elektrisch, Müdigkeitserkennung, 15 Zoll Leichtmetallfelgen „Salon“, Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht, Einparkhilfe, City-Notbremsfunktion, Reifenkontrollanzeige u. v. m.

Ausstattung: Uranograu, Leichtmetallfelgen, „Lane Assist“, Klimaanlage, Radio „Composition Colour“, Fensterheber elektrisch, Müdigkeitserkennung, Fußgängererkennung, Fahrersitz mit Höheneinstellung, City-Notbremsfunktion, Lederlenkrad, Reifenkontrollanzeige u. v. m.

Ausstattung: Uranograu, Einparkhilfe, Multifunktionslenkrad in Leder, „Air Care Climatronic“, Radio „Composition Colour“, Regensensor, Vordersitze beheizbar, Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht, „Lane Assist“, LED-Scheinwerfer, 18 Zoll Leichtmetallfelgen „Kingston“ u. v. m.

GeschäftsfahrzeugLeasingrate monatlich 79,00 €1

GeschäftsfahrzeugLeasingrate monatlich 149,00 €1

GeschäftsfahrzeugLeasingrate monatlich 189,00 €1

Sonderzahlung: 0,00 € Laufzeit: 24 Monate Laufleistung pro Jahr: 10.000 km

Sonderzahlung: 0,00 € Laufzeit: 36 Monate Laufleistung pro Jahr: 10.000 km

Sonderzahlung: 0,00 € Laufzeit: 36 Monate Laufleistung pro Jahr: 10.000 km

Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Es gelten die Merkmale des deutschen Marktes. 1 Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden für ausgewählte Modelle. Bonität vorausgesetzt. Zzgl. Überführungskosten und gesetzlicher Mehrwertsteuer. Angebot gültig bis 31.08.2018. Stand 07/2018. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Autohaus Jacob Fleischhauer GmbH & Co. KG Bosenheimer Straße 45a - 77, 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 / 8800-700, wolfgang.zimmermann@fleischhauer.com www.fleischhauer.com


Aktuell

6 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Für Groß und Klein

Spieletreff

KW 28 | 12. Juli 2018

Schubertstraße: Modernisierung ohne Mietaufschlag Gewobau investiert 1,3 Mio. € in 30 Wohnungen

Begegnungen für verschiedene Generationen zu schaffen – das ist das Ziel des Spieletreffs im Stadtgebiet Bad Kreuznach-Südwest. Stadtteilkoordinatorin Liane Jung lädt am Mittwoch, 18. Juli, 14 Uhr, ein zum Spieletreff für Groß und Klein im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, OberbürgermeisterBuß-Straße 6. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Kinder ab 5 Jahren aus dem Stadtgebiet sind eingeladen.

Einweihung

Stele Zum Gedenken an die jüdischen Bad Kreuznacher Bürgerinnen und Bürger, die von den Nationalsozialisten deportiert und ermordet wurden, wird gemeinsam mit Bad Kreuznacher Bürgerinnen und Bürgern und der Jüdischen Gemeinde am Mittwoch, 18. Juli, 18 Uhr, die Gedenkstele auf der Mühlenteichbrücke einweiht.

Film-, Jazz- und Soulmusik

Woodkirk Academy Am Mittwoch, 18. Juli, 15.30 Uhr, ist die Woodkirk Academy mit der Concert-Band, dem Chor und der Soul-Band zu Gast. 52 Schüler aus Yorkshire im Alter von 13 bis 18 Jahren machen dieses Jahr eine Konzertreise durch Deutschland und Halt im Kurpark. Unter der Leitung von Dirigent James Rodgers bieten sie eine interessante Mischung aus moderner Chormusik, Film-, Jazz-, und Soulmusik. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert im Haus des Gastes, Kurhausstraße 2224, statt.

Merton Music Foundation

Im Kurpark Die Schüler der Merton Music Foundation gestalten am Samstag, 21. Juli, 15.30 Uhr, das Musikprogramm im Kurpark. Das ausgezeichnete Merton Youth Jazz Orchester wird von Adam Saunders und Michael Chillingworth geführt und bietet ein vielfältiges musikalisches Programm, von den besten Big Band-Nummern zu Swingund Groove-Musik. Bekannt ist es durch den jährlichen Auftritt beim Damen-Halbfinale der Wimbledon-Tennismeisterschaft. Eintritt frei. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, statt.

Dr. Heike Kaster-Meurer (Gewobau-Aufsichtsratsvorsitzende), Jens Zimmermann (Architekt) und Karl-Heinz Seeger (Gewobau-Geschäftsführer) erläuterten an Ort und Stelle Details zu Modernisierung und Farbgestaltung der Häuser Schubertstraße 6-8.  Foto: Thomas Gierse Bad Kreuznach (tg). Mit den Häusern Schubertstraße 6-8 modernisiert die Bad Kreuznacher Gewobau das letzte Ensemble ihrer Miethäuser im Musikerviertel. Die Balkone werden größer, die Heizkosten werden sinken und die Mieten bleiben 15 Jahre konstant. Die Häuser wurden 1962 erbaut und zählen zu den ältesten Miethäusern der Gewobau. Somit habe das Wohnungsunternehmen vor der Frage gestanden: Abriss und Neubau oder Modernisierung? Neubauwohnungen könnten allerdings bei weitem nicht so günstig angeboten werden. Somit sei die Sanierung die wirtschaftlichste und die sozialverträglichste Variante, erklärt Gewobau-Geschäftsführer KarlHeinz Seeger. Bei einem Neubau hätte unter anderem auch die Stellplatzregel gegriffen: Zwei Stellplätze je Wohnung, was nach Seegers Ansicht schon lange nicht mehr zeitgerecht ist, und was das Bauen extrem verteuert hätte. „Denn besonders wichtig ist, dass das Ganze bezahlbar bleibt“, be-

tont der Gewobau-Geschäftsführer. Die ISB, die Investitionsund Strukturbank RheinlandPfalz, unterstützt das Projekt im Sinne der Wohnbauförderung mit einem extrem günstigen Zinssatz sowie einem Zuschuss in Höhe von rund 250.000 Euro. Im Gegenzug verpflichtet sich die Gewobau zur Sozialbindung der Wohnungen und dazu, die Miete in den nächsten 15 Jahren nicht über 5,95 Euro/qm zu erhöhen. „Eine charmante Lösung“, wie Oberbürgermeisterin und Gewobau-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Heike Kaster-Meurer meint. Denn was würde eine Wohnumfeldverbesserung nützen, wenn Mieter ausziehen müssten, weil sie sich die Miete nicht leisten können?! Neue Mieter müssen künftig einen Wohnberechtigungsschein vorlegen. Mit dem Verzicht auf jegliche Mieterhöhung möchte sich die Gewobau auch bei den Mietern erkenntlich zeigen, die nun monatelang auf einer Baustelle wohnen. Für die Außendämmung nutzt die Gewobau Steinwolle. Hierfür werden 400.000 Euro ver-

anschlagt und damit rund das Doppelte, was für das billigste Dämmmaterial, Styropor, zu zahlen wäre. „Billig“ sei aber keineswegs mit „nachhaltig“ gleichzusetzen, betont Geschäftsführer Seeger. Denn Styropor zum Ende der Nutzung zu entsorgen, ist ein höchst kostspieliges Unterfangen, wie die Gewobau bereits selber erfuhr. Einen Zugewinn an Wohnqualität erhalten die Mieter auch durch neue Balkone. Die bisherigen sehr kleinen Balkone an der Rückseite des Hauses wurden abgetrennt und werden durch 7 qm große, „aufgeständerte“ Balkone ersetzt. Dies kostet rund 250.000 Euro. Mit einer zurückhaltenden Farbgestaltung reagiert Farbdesigner Peter Zoernack auch auf die baulichen Gegebenheiten. „Nicht eben ein Kleinod der Architektur“, wie Karl-Heinz Seeger sagt. Der – als Sondermüll zu behandelnde – Teer vor den Häusern wird entfernt, eine Pflasterung sowie niedrige Bäume, die die Eingänge flankieren, sollen das Gesamtbild auflockern.

Info Verkehr stadteinwärts kann weiterhin fließen

Änderung: Charles-de-Gaulle-Straße seit Montag nur halbseitig gesperrt Bad Kreuznach (red). Für den zweiten Bauabschnitt der Sanierung der Charles-de-Gaulle-Straße ab Montag, 9. Juli, ergibt ich eine Änderung: Zwar werden die Straßenabschnitte zwischen den beiden Kreisverkehren Bad Kreuznach-Winzen-

heim, wie bereits angekündet, saniert, jedoch aus technischen Gründen nicht die Kreisverkehre selbst. Somit fällt die Vollsperrung weg. Die Charlesde-Gaulle-Straße wird bis zum 20. Juli nur halbseitig gesperrt. Der Verkehr stadteinwärts kann

weiterhin fließen. Autofahrer aus der Stadt können bis zum südlichen Kreisel fahren und werden dort zur B 41 umgeleitet. Alternativ ist auch die Strecke über den Brückes (B 48) zur B 41 möglich. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Termine Bad Kreuznach SPD-Sommerfest

Kuhberg Am Sonntag, 12. August, ab 11 Uhr findet auf dem Freizeitgelände Kuhberg das Sommerfest des SPD-Stadtverbandes Bad Kreuznach statt, zu dem Vorsitzender Günter Meurer und der Fraktionsvorsitzende Andreas Henschel einladen. Ein Fahrdienst wird angeboten für Besucher, die nicht mit Bus oder Pkw zum Freizeitgelände gelangen können; Anmeldungen werden erbeten unter der Tel. 06718989890 (Fa. Ofenfreund). Für die Planung wird um Teilnahme-Anmeldung gebeten: SPD-Geschäftsstelle (dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr, Tel. 067189660848 oder per E-Mail spdkh@t-online.de).

Nach Bad Kötzting

An Pfingsten Die Sportschützen Bad Kreuznach planen an Pfingsten 2019 eine Busfahrt nach Bad Kötzting, um zum einen die Kontakte zum Partnerschützenverein zu pflegen und den historischen Pfingstritt zu erleben. Die Fahrt findet von Freitag, 7., bis Dienstag, 11. Juni 2019, statt. Die 4 Übernachtungen inklusive Halppension werden auf etwa 330 € geschätzt. Infos und Anmeldung: Jürgen Spanier, Tel. 067515265, und Marianne Herrmann, Tel. 0671-71983.

Weißgerber

Im Dialog Das Jugendforum lädt ein: Am Freitag, 24. August, referiert Christian Ernst Weißgerber, ausgebildeter Kulturwissenschaftler, Philosoph, und Aussteiger aus der Neonazi-Szene, über rechte Organisationen, Radikalisierung sowie seine Zeit und den Ausstieg aus der Szene. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Kulturzentrum in der Planiger Straße 29. Der Eintritt ist frei. Einlass 18 Uhr.

Ferien-Freizeit

Caritas Kinder zwischen 6 und 12 Jahren verbringen von Montag, 16., bis Freitag, 20. Juli, in der Caritas-Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26, eine bunte Ferienwoche mit Spielen drinnen und auf Spielplätzen, kleinen Ausflügen und kreativen Aktionen – jeweils von 8 bis 16 Uhr; inklusive Mittagsverpflegung. Das Betreuungsteam um Julia Thorn-Memmesheimer, Erzieherin und Sozialpädagogin, hat ein abwechslungsreiches, altersgemäßes Programm geplant, das für Unterhaltung und Abstand vom Schulalltag sorgen wird. Anmeldungen: Tel. 0671-8382840 oder auf www.caritas-rhn.de.


12. Juli 2018 | KW 28

You drive it. You define it.

Kreuznacher Rundschau | 7

Der Hyundai KONA. Jetzt das neue Lifestyle-SUV kennenlernen.

16.950 EUR

Barpreis ab

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7 – 5,2 l/100 km; CO2-Emission kom­ biniert: 153 – 117 g/km; Effizienzklasse: C – B. Nach EU-Messverfahren.

Autohaus FRANZ GmbH Industriestr. 31 , Bad Kreuznach www.franz.hyundai.de Fahrzeugabbildung enthält z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattung. * Ohne Aufpreis und ohne Kilometerlimit: die Hyundai Herstellergarantie mit 5 Jahren Fahrzeuggarantie (3 Jahre für Car Audio inkl. Navigation bzw. Multimedia), 5 Jahren Lackgarantie sowie 5 Jahren Mobilitätsgarantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gemäß den jeweiligen Bedingungen im Garantie- und Serviceheft). 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-CheckHeft. Für Taxis und Mietwagen gelten generell abweichende Regelungen. Das Garantie- und Serviceheft kann vorsehen, dass die Hyundai 5 Jahre-Garantie für das Fahrzeug nur gilt, wenn dieses ursprünglich von einem autorisierten Hyundai Vertragshändler an einen Endkunden verkauft wurde.

* 75% ZEICHNETE N N E K E G F DE *AU OMMERMO S E L L E U T AK

! t r u p Ends

, , g g a a t t s s m m a a ....aabbSS r r h h U U 0 0 3 3 . . 9 9 2134.. JJuullii,,

H o c h s t r. 4 55545 Bad Kreuznach Te l . : 0 6 7 1 / 8 4 4 7 7 0

Stenger_Anzeige_Endspurt_75%_2015_231x155mm.indd 1

75% REDU

ZIERT

75% REDUZIERT

75% REDU

ZIERT

75% RED

UZIE

RT

75% REDU

ZIERT

18.07.2016 11:35:26


Aktuell

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 28 | 12. Juli 2018

Termine Bad Kreuznach

4. Streetfood-Festival

Termine Stadtteile

Stadt- und Museumsführung

Die Kreuznacher Rundschau verlost einen Streetfood-Pass

Schulmusik

Kombiniert Die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH lädt in Kooperation mit dem Museum für PuppentheaterKultur (PuK) am Sonntag, 15. Juli, 17 Uhr, zu einer kombinierten Stadt- und Museumsführung mit Puppenszenen ein. Die Kultur- und Weinbotschafterinnen Gail Treuer und Heike Kinkel sind in authentischen, handgefertigten Kostümen, diesmal als Puppenspielerinnen unterwegs. Die Führung beginnt am Eiermarkt und endet gegen 18.30 Uhr im PuK mit einem Glas (0,1 l) Nahewein bzw. Nahetraubensaft.

Mill Hill County

Kurpark Die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH freut sich auf den Besuch der Mill Hill County High School aus dem Norden Londons am Montag, 16. Juli, im Kurpark. Die Schule verfügt über eine Concert-Band und eine Jazz-Band. In Bad Kreuznach sind 45 Schüler im Alter von 12 bis 18 Jahren der unterschiedlichen Ensembles. Beginn des Konzerts ist um 15.30 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, statt.

Energieberater

Tipp Der Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat am Dienstag, 17. Juli, von 13.30 bis 18 Uhr Sprechstunde in der Kreisverwaltung, Raum 109, 1. OG, Salinenstraße 47. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 0671-803-1004.

Bad Kreuznach (nl). Pausenloses Schlemmen im Zeichen des internationalen kulinarischen Genusses an drei Tagen in Bad Kreuznach: Beim 4. Streetfood-Festival unter dem Motto „Warum in ferne Länder schweifen“ von Freitag, 20., bis Sonntag, 22. Juni, an der Pauluskirche kommen alle zusammen, die am Herd etwas Besonderes zu bieten haben. In allen Gerichten spiegelt sich die Vielfalt unterschiedlicher Essenskulturen dieser Welt wieder – von französischen, südamerikanischen, portugiesischen, ungarischen, spanischen oder deutschen Leckereien. In einem lebhaften Rahmen mit herausragender Musik bietet das traumhafte Ambiente am Mühlenteich eine reizvolle Mischung an einem Ort und lädt dazu ein, internationale Snacks und Gerichte zu testen und zu genießen. „Dass das Festival wegen des Kornmarktumbaus an der Pauluskirche stattfindet, finde ich gar nicht mal so schlecht“, sagt Andreas Schnorrenberger von Meine Stadt Bad Kreuznach. „Die besondere Atmosphäre am Mühlen-

Am Dienstag, 17. Juli, 19 bis 21 Uhr, findet ein moderierter Gesprächskreis Demenz zu ausgewählten Themen für Angehörige statt. Veranstaltungsort ist der Medienraum des Hauses St. Josef, Mühlenstraße 43. Der kostenfreie Gesprächskreis unter Leitung von Irini Langensiepen, Infobüro Demenz, steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sommerferien

MGH Das Mehrgenerationenhaus Bad Kreuznach (MGH) machte Sommerferien. Das MGH in der Bahnstraße 26 geht ab Montag, 16. Juli, mit den gewohnten Öffnungszeiten und Programmpunkten weiter.

Aber nicht nur die Leckereien aus aller Herren Länder macht dieses Fest zu einem besonderen Erlebnis: Das Fest wird musikalisch begleitet. Das Opening am Freitag, 20 Uhr, macht „Cherry“. Die 23-jährige Sängerin wurde in Bad Kreuznach geboren. Die Wahl-Wiesbadenerin schreibt ihre Songs und Texte selbst, covert aber auch hin und wieder Lieder von bekannten Musikern. Ihre Bandbreite ist breit gefächert: von Soul, Rock’n‘Pop,

DieKreuznacherRundschauverlost einen Streetfood-Pass, mit dem sich die Gewinnerin oder der Gewinner an allen Ständen durchprobieren kann. Wenn Sie alle Leckereien probieren möchten, senden Sie uns mit Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse eine E-Mail mit dem Stichwort „Streetfood-Pass“ an redaktion@kreuznacher-rundschau.de. Der Einsendeschluss ist Mittwoch, 18. Juli. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird ebenfalls per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FDP-Fraktion stellt Antrag Neugestaltung im Kurpark BME

Gesprächskreis Demenz

Austausch

teich lädt zum Flanieren und Genießen ein. Die Bäume werden mit LED-Lichtern geschmückt, die dazu beitragen, dass der neue Platz eine besondere Stimmung erzeugt. Auf den Bänken und Tischen direkt am Wasser lässt es sich gut verweilen.“ 28 Stände wird es beim 4. Streetfood-Festival geben, bei dem Bier-, Wein- und Cocktail-Liebhaber und jene, die Lukullisches mögen, auf ihre Kosten kommen. Dabei zählt Meine Stadt auf Altbewährtes: So ist beispielsweise die „Bergziege“ schon das vierte Jahr dabei. Die Kauzenburg hingegen präsentiert ihre kulinarischen Gerichte zum ersten Mal.

R’n‘B und Dance-Musik bis hin zu Hip-Hop. Am Samstag ist „Royal Acoustik“ aus Frankfurt ab 20 Uhr auf der kleinen Bühne am Mühlenteich zu Gast. Das Duo besteht aus der Sängerin Erna und dem Gitarristen Gabor Pogello. Die beiden Musiker bieten raffinierte Arrangements und gefühlvolle Interpretationen von Pop- und Rockklassikern sowie Funk, Rhythm and Blues. Temperamentvolle Latin-Rhythmen und virtuoser Flamenco runden das Repertoire ab. „Sax’n’Brass“ – ein Walking-Act – verzaubert sonntags ab 14 Uhr die Gäste mit Musik aus Saxophon und Kontrabass. Mit dabei ist ab 16 Uhr auch die italienische Sängerin Mara Sottocornola, die derzeit in der Konzertmuschel am Kurhaus auftritt. Sie unterhält mit eigenen und coverten Popmusik-Songs. „Meine Stadt Bad Kreuznach freut sich, solch ein Event für die ganze Familie bei herrlicher Kulisse und freiem Eintritt schon zum vierten Mal zu ermöglichen“, so Schnorrenberger.

Bad Kreuznach (red). Nach der Stadtteilbegehung der FDP-Fraktion in Bad Münster am SteinEbernburg stellt diese einen Antrag zur „Gestaltung der Abgrenzung des Kurparks BME durch ein ‚Hotel am Kurpark‘ im Bereich des ehemaligen ‚Gradierwerks Ost‘“. „Ergänzend zu den bisherigen Planungen wird die Verwaltung beauftragt zu prüfen, ob ein Hotelgebäude im Bereich des ‚Gradierwerks Ost‘ realisiert werden kann.

Dessen Front soll zum Kurpark architektonisch dem ‚Gradierwerk West‘ angepasst sein, sodass das Gesamtensemble dem bestehenden Denkmalschutz entspricht. Begründung des Antrages: Es gibt ernst zu nehmende Hinweise, dass in absehbarer Zeit dem heutigen Stand entsprechende Hotelbetten in BME fehlen werden. Das Hotelgebäude, angeschlossen an das renovierte Kurhaus, könnte für die dortige Gastronomie einen

wirtschaftlichen Erfolg bedeuten und damit die Investition der Kunastiftung ergänzen. Dieses Konzept begünstigt auch einen Neustart der medizinischen Nutzung des Kurmittelhauses zur Therapie altersbedingter degenerativer Erkrankungen u.a. mit naturgemäßen Heilmethoden (z.B. Manualtherapie, Phytotherapie usw.), ergänzt mit den noch zur Verfügung stehenden natürlichen Heilmitteln vor Ort.“

Im Kurpark BME. Am Mittwoch, 18. Juli, tritt um 15 Uhr die Richmond School aus der Grafschaft North Yorkshire in der Konzertmuschel im Kurpark, Bad Münster am Stein, auf. 41 junge Musiker und Musikerinnen reisen mit Orchester, Jazz-Band und Blasorchester an. In ihrem zirka 70-minütigen Konzertprogramm werden die Schüler eine Vielfalt an Genres präsentieren. Neben klassischer Musik von Händel und Schostakowitsch werden auch Jazzstandards von Gershwin und Miller sowie aktuelle Titel zu hören sein. Der Eintritt zur Konzertreihe ist frei.

In der Konzertmuschel

Bekannte Popmusik BME. Fortgesetzt wird die Konzertreihe der Englischen Schulmusikwochen am Donnerstag, 19. Juli, von der Mill Hill County High School aus der Nähe von London. Beginn des Konzerts ist um 15.30 Uhr in der Konzertmuschel im Kurpark Bad Münster am Stein. Die Schüler und Schülerinnen sind im Alter von 12 bis 18 Jahren haben ein etwa 90-minütiges Programm für ihr Publikum vorbereitet. Unter der Leitung von Julia Findon und Jayne Barnes werden die Jazz-Band und das Blasorchester bekannte Popmusik spielen. Der Eintritt zur Konzertreihe ist frei.

Schnuppertraining

Tennis BME. Die Tennisgemeinschaft Bad Münster am Stein-Ebernburg (TBME) bietet kostenloses Schnuppertraining auf der Anlage, Königsgartenstraße 5, Ebernburg. Dienstags von 14 bis 16 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr können Tennis-Neulinge jeden Alters in kleinen Gruppen mit einem lizensierten Trainer ohne Leistungszwang trainieren. Anmeldung bei Mark Welschbach, Sportwart, Tel. 01751070055.

Info Verkauf im Stadthaus

Jahrmarkts-Polo-Shirts mit fröhlichem Brückenhaus Bad Kreuznach (red). Die navy-blauen Jahrmarkts-Polo-Shirts mit dem fröhlichen Brückenhaus gibt es noch in den Größen S, L und XL zum Stückpreis von 29 Euro im Infobüro des Stadthauses, Hochstraße 48, zu erwerben. Da Bad Kreuznach seit 2013 Fair-Trade-Stadt ist, sind die Textilien aus dem zertifizierten fairen Handel. Das besondere an den Polo-Shirts ist außerdem, dass Vorder- und Rückseite mit dem bunten Brückenhaus bestickt sind.


12. Juli 2018 | KW 28

Kreuznacher Rundschau | 9

TEPPICHE & POLSTER IN NEUEM GLANZ QUALITÄTSBEWUSST, ZUVERLÄSSIG, PÜNKTLICH Teppichwäsche & Reparatur Polsterreinigung & Reparatur Ledermöbelreinigung & Färben Umweltfreundlich & materialschonend dank modernster Technik.

ionsbe rat

Inte

eb t ri

g

Jetzt Termin vereinbaren!

se

rund um Seit 1948 Ihr Fachmann tilien Teppiche, Polster & Tex

it 2008

Roth · Reinacker 4 Telefon 06724 - 452

Familienanzeige

www.teppichreinigung-tonollo.de

Neue Geschäftsführung Feldmann-Wüstefeld folgt Zimmermann

Bad Kreuznach (red). Zum 1. Juni hat Theresa Feldmann-Wüstefeld die Geschäftsführung Soziale Arbeit des Geschäftsfelds Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie übernommen. Sie leitet das Geschäftsfeld gemeinsam mit dem Betriebswirt Mario Forsch. Die 32-jährige studierte Pädagogin und Soziologin folgt auf Frieder Zimmermann, der nach mehr als 35 Dienstjahren in den Ruhestand ging. Feldmann-Wüstefeld arbeitete bereits von 2012 bis 2015 im Sozialdienst der Wohnungslosenhilfe und bringt daher umfassende Sachkenntnis mit. Nach einem Umzug nach Leipzig arbeitete sie bei der

Agentur für Arbeit, wo sie als Coachin für ehemals Langzeitarbeitslose zuständig war. Nun kehrte die gebürtige Zotzenheimerin zurück an die Nahe. Ziel von Feldmann-Wüstefeld ist es, die Rechte der Menschen in Not zu stärken. Wohnungslose seien eine Randgruppe der Gesellschaft, die betroffenen Personen unterlägen Benachteiligungen und Ausgrenzungen. „Es kann jeden treffen“, so die neue Geschäftsführerin. Eine ihrer derzeitigen Hauptaufgaben sieht sie darin, sich ein gutes Netzwerk aufzubauen und die Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie mit den bestehenden Schwerpunkten, wie die Sicherung dezentraler Wohnangebote, optimal weiterzuführen. „Man muss gut vorausschauen, wo die Reise hingeht“, sagt Feldmann-Wüstefeld. Es sei notwendig, auf die sich ändernden Rahmenbedingungen frühzeitig zu reagieren und sich an die sich wandelnden Bedarfslagen anzupassen. „Dazu braucht es Menschen, die sich mit Leidenschaft für die Rechte der in Not geratenen stark machen.“  Foto: privat

8-Wochen-

Traumhaarfarbe NEU

€ 9,00

st at t 17,50 €

Wechselnde Pfade, Schatten und Licht. Alles ist Gnade, fürchte dich nicht. Das irdische Leben unserer guten Mutter, Großmutter, Urgroßmutter, Schwester, Schwägerin, Patin, Tante und Cousine

Elisabetha Beck geb. Becker * 23.08.1935

† 11.06.2018

hat sich vollendet. Wir danken für die herzliche Anteilnahme in vielfältiger Art und Weise, besonders jenen, die sie und uns auf ihrem letzten Weg begleiteten. Über ihren Heimgang stellte unsere liebe Lisa folgende Worte: Was ich gearbeitet, segne du. Was ich liebte, beschütze du. Was ich wollte, das vollende du. Was ich versäumte, ergänze du. In stiller Trauer Ulrike Christmann geb. Beck Reinhard, Martina und Katharina Beck Bernd, Carolin und Karla Christina, Torsten und Thore Fam. Christel Kron Fam. Margret Franzreb und alle Angehörigen Hochstätten, im Juli 2018

hairkiller Bad Kreuznach Salinenstraße 28 T. 06 71 – 298 452 82

Ab sofort können wir Deine Traumhaarfarbe bis zum nächsten Färbetermin so frisch halten wie am Tag des Färbens! Farbfreunde individuelle Tönungskur

@ hairkillerbadkreuznach /HairkillerKreuznach


Aktuell

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 28 | 12. Juli 2018

Jörg Schnadthorst nimmt Tätigkeit auf

Sechsjährige aus Kenia dankt für Behandlung

Klaus Lang in Ruhestand verabschiedet

André Borsche gelang, Tracys Gesichtskonturen zu rekonstruieren

Klaus Lang (l.) erhält die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand von Foto: Agentur für Arbeit Bad Kreuznach Walter Hüther.  Bad Kreuznach (red). Dreizehneinhalb Jahre führten Klaus Lang (65) und Bruno Eckes gemeinsam die Geschäfte – zunächst der ARGE – und dann des Jobcenters Bad Kreuznach, so die korrekte Bezeichnung für die Institution seit 2011. Diese gemeinsame Leitung ist kein übliches Modell. Bewusst hatten sich die „Pioniere“ der Kreisverwaltung und der Agentur für Arbeit in Bad Kreuznach im Jahr 2005 mit Einführung der Grundsicherung („Hartz IV“) für diese Variante der Führung entschieden. Schließlich sollten zwei sehr unterschiedliche Systeme zusammengeführt werden. Klaus Lang war geprägt von seiner Tätigkeit bei der Bundesagentur, Bruno Eckes von seiner kommunalen Berufserfahrung. Der Aufbau dieser neuen Einrichtung, die seither gemeinsam von der Arbeitsagentur und der Kreisverwaltung getragen wird, war gerade in der Vorbereitungs- und Anfangszeit eine große Herausforderung. Klaus Lang, der seit 1973 bei der Agentur für Arbeit ist und viele Jahre als Arbeitsberater und als Leiter der Geschäftsstelle in Kirn tätig war, übernahm mit Eckes die Verantwortung für dieses „Baby“, „das“, so dessen Worte im Rückblick „eine Frühgeburt war“. Mit Humor und Menschlichkeit Zahlreiche Wegbegleiter waren am Mittwoch in ein Hackenheimer Weingut gekommen, um sich gebührend von Klaus Lang zu verabschieden, der nach rund 45 Berufsjahren zum ersten Juli in den wohlverdienten Ruhestand ging. Neben der Führungsmannschaft des Jobcenters kamen auch einige Kolleginnen und Kollegen der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach und natürlich auch offizielle Würdenträger. Walter Hüther her beschrieb Lang zwar

als hartnäckig und diskussionsfreudig, gleichwohl aber immer um Konsens und positive Kommunikation bemüht. Eine besondere Verbundenheit zum Arbeitgeber attestierte er Lang ebenso wie die persönlichen Eigenschaften Humor und Menschlichkeit. Als Fels in der Brandung bezeichnete Bertram Schuster, stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach, Klaus Lang. Er habe es immer geschafft, Zuversicht auszustrahlen und Menschen mitzunehmen. Auch Anne Reiss, Vorsitzende des Personalrats, fand im Auftrag der Belegschaft dankende Worte für die große Nähe zu den Mitarbeitern, die Klaus Lang auszeichnet. Auch wenn Klaus Lang das Jobcenter verlässt, Bruno Eckes bleibt und muss nun ohne seinen langjährigen Weggefährten auskommen. Langs designierter Nachfolger Hans-Jörg Schnadthorst fungierte bereits als Moderator der Veranstaltung und bildete mit Eckes ebenfalls schon ein harmonisches Duo. Außerdem bekam der künftige Pensionär sein abmontiertes Türschild, sein Parkplatzschild und ein Unikat des Modells aus dem Projekt „Arbeit sichtbar machen“, das in Originalgröße das Jobcentergebäude ziert, noch augenzwinkernd überreicht. Trotz des humorvollen Anstrichs bedankte sich Bruno Eckes zum Ende seiner Rede persönlich sehr berührt. Das vermeintlich letzte Wort hatte Klaus Lang, der in Begleitung von Ehefrau erschienen war, selbst. Lang danke seinem Arbeitgeber, seinen Weggefährten und allen Partnern am Arbeitsmarkt für die vielen guten Erfahrungen und die gemeinsame Arbeit. „Ich bin immer gerne arbeiten gegangen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht“.

Zwar entstellen Tracy immer noch Narben, aber durch die Rekonstruktion ihrer Gesichtskonturen fühlt sich Foto: privat die Sechsjährige wieder wohl.  Bad Kreuznach (red). Die sechsjährige Tracy aus Kenia hatte eine schwerste Verbrennung des Gesichtes überlebt, allerdings mit den Folgen einer grausamen Vernarbung. Diese Entstellung führte dazu, dass sie von anderen Kindern ausgeschlossen wurde und keine Chance auf eine vernünftige Schulbildung hatte. Als Dr. Thomas Tüschen, Kinderarzt aus Bingen, zusammen mit seiner in Kenia geborenen Frau Jane auf einer Reise in Nairobi das Mädchen kennenlernte, war ihm sofort klar, dass er Tracy helfen wollte. Er bat Dr. André Borsche von der Interplast-Sektion Bad Kreuznach eine Einladung auszusprechen, dass Tracy zusammen mit ihrer Mutter nach Deutschland kommen durfte. Und so wurde es für das Mädchen möglich, im Diakonie-Krankenhaus eine plastisch-chirurgische Behandlung zu erfahren. Unter Mithilfe der Kinderärzte und Anästhesisten gelang es den Plastischen Chirurgen die schwe-

ren Vernarbungen an Mund, Nase und Augenlidern zu lösen und durch Hauttransplantationen die Gesichtskonturen wieder zu rekonstruieren. Außerdem wurde die ebenfalls verkrüppelte rechte Hand korrigiert, sodass Tracy die Finger wieder bewegen konnte. Alle Wunden heilten exzellent und sie übte fleißig das Malen, was ihr mit der frisch operierten Hand erstaunlich gut gelang. Geborgenes Zuhause gefunden Während der Monate in Bad Kreuznach fand Tracy bei Familie Hilde und Hans-Gert Dhonau ein geborgenes Zuhause. Zusammen mit den Enkelkindern spielte Tracy fröhlich und ungehemmt. Es war wirklich eine Freude zu sehen, dass sie sich mit ihrem Gesicht wieder wohl fühlte. Obwohl noch immer Vernarbungen zu erkennen waren, schien ihr das jetzt nichts mehr auszumachen. Mutter Joyce lernte in der Zwischenzeit mit der Nähmaschine geschickt umzugehen und

zum Abschied erhielt sie sogar die Nähmaschine von Hilde Dhonau geschenkt. Damit wird sie sich jetzt in Kenia ihren eigenen Unterhalt verdienen können. Auch wurde eine Ausbildungsunterstützung arrangiert und die Dhonaus werden im Herbst einer Einladung nach Kenia folgen, um den Werdegang von Tracy und Joyce weiter zu verfolgen. Selbst reich belohnt Finanziell wurde diese Hilfe durch die Interplast-Sektion Bad Kreuznach und die Bürkle-Stiftung ermöglicht. „All den Spendern und vielen helfenden Sympathisanten, die sich von Tracys Schicksal haben anrühren lassen, sei gedankt“, so Borsche. „Sicher können wir nicht allen helfen, aber es lohnt allemal auch einzelnen, verzweifelten Menschen beizustehen. Durch deren Dankbarkeit, ihr fröhliches Lächeln und die Mitfreude an ihre neuen Lebensperspektive wird man selber reich belohnt.“

Info Auf Mängel hinweisen

Infoveranstaltung: Wanderwegepaten gesucht Bad Kreuznach (red). Wer möchte die Pflege der Wanderwege als „Meldegänger“ unterstützen? Die GuT lädt zu einer Infoveranstaltung für Wanderfreunde ein, die sich vorstellen können, als Wanderwegewarte regelmäßig bestimmte Abschnitte zu kontrollieren. Im Zuge der Ausweisung von Wanderwegrouten in den Gebieten Kauzenberg/Rotenfels, Ebernburg und Rheingrafenstein sollen die neuen Wanderwege

prädikatisiert werden. Dazu bedarf es auch eines Pflegekonzeptes, das regelmäßige Kontrollgänge und dann natürlich auch die ständige Beseitigung von Mängeln bei den Wegen, der Möblierung oder der Beschilderung vorsieht. Angenehmes und Nützliches Die Aufgabe der Wegeparten soll sein, an eine zentrale Stelle Mängel zu melden. Wer gerne auf den Wanderwegen in den

Wandergebieten beiderseits der Nahe unterwegs ist, kann hier das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 12. Juli, 18 Uhr, im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, statt. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, kann sich als Interessent bei der GuT melden: Michael Vesper, Tel. 0671-8360050, michael.vesper@bad-kreuznach-tourist.de.


12. Juli 2018 | KW 28

A LLES

FÜR DIE

Kreuznacher Rundschau | 11

S CHULE

- Der Schulrucksack

BEI

bcb

Bosenheimer Str. 282c 55543 Bad Kreuznach Fon 0671 886 42-0 kh@bcb-buerocenter.de Joh.-Phil.-Reis-Str. 10 55469 Simmern Fon 06761 94 30-0 sim@bcb-buerocenter.de www.bcb-buerocenter.de

P

• Top-Preise + riesiges Sortiment • Schulbuchbestellungen • maßgeschneiderte Buchschoner

KEIN STRESS

ZUM

Kostenlos Parken

SCHULANFANG:

Einfach Material- und Bücherliste abgeben oder zusenden, wir stellen alles ohne Aufpreis komplett für Sie zusammen! UNTERNEHMENS PORTRAIT

Über uns

Oliver Torka

Inhaber Noplex geprüfter Schädlingsbekämpfer

Fa. Noplex Dreiburgenstraße 6 55583 Bad Kreuznach david.ritzheim@noplex.de www.noplex.de

NEU

ab sofor

t

Ich, Oliver Torka, habe nach meinem Abitur eine Ausbildung zum geprüpften Schädlingsbekämpfer mit anschließendem BWL-Studium gemacht. Habe seit einigen Jahren in diesem Bereich meine Kenntnisse erweitern und ausbauen können. Ich habe seit Februar 2018 meine eigene Firma in Aschaffenburg gegründet und im Juli meine erste Geschäftsstelle in Bad Kreuznach / BME eröffnet. Ich habe mich im Bereich der Schädlingsbekämpfung stark gemacht, weil mich die Anforderungen immer wieder interessiert haben. Was wir in den letzten Jahren verstärkt zur Kenntnis genommen haben, ist, dass die Schädlinge immer mehr und auch immer exotischer werden, so dass hier je nach Befall und Ausbreitung eine individuelle Lösung für eine sinnvolle Bekämpfung durchgeführt werden muss.

Wir bekämpfen für Sie: • Mäuse • Ratten • Wespen • Bettwanzen • Ameisen • Wühlmäuse • Schaben (Kakerlaken)

Wenn Sie Probleme haben, greifen Sie zum Telefon und rufen Sie uns an. Wir werden Ihnen sicher helfen können.

Weitere Leistungen: • Taubenabwehrmaßnahmen • Beratung & Planung

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Ihr Noplex-Team.

Telefon 06708 - 6174301 Mobil 0160 - 92168624

24 h Notdienst

David Ritzheim geprüfter Schädlingsbekämpfer Geschäftsstellenleiter Bad Kreuznach/BME


12 | Kreuznacher Rundschau  . '/'

 . '/'

Reinhardt GmbH   ' Baudekoration  

• Maler und Lackiererarbeiten • Innen und AuĂ&#x;enputz • Vollwärmeschutz und Trockenbau Seeber-Flur 25 • 55545 Bad Kreuznach/Planig Telefon 0671/896 43 72 • Fax 0671/ 896 43 73 Mobil 0176/388 73 996 • info@reinhardt-baudekoration.de

Mehr Putz | PFarben, B E R...AT E N als L A N ETapeten N | H Aund N DW ERK

KW 28 | 12. Juli 2018

n Heizungen n Haustechnik n Öl- und Gasfeuerungen n Solartechnik n StÜrungsnotdienst n Kundendienst n Edelstahlkamine n Wärmepumpenanlagen

Installateur- und Heizungsbaumeister RĂśmerstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Boos Privat: Lembergblick 8 55585 Norheim Tel. 06 71 / 4 50 31 Mobil: 01 71 / 9 20 58 99 Fax: 06 71 / 9 21 25 22

Ihr Fach um die

B E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K

KĂźchen

Raumausstattung

Interieur

KĂźchen

Raumausstattung

Interieur

Bodenbeläge | Treppenbeläge ■■ Gardinen | Sonnenschutz Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ AkustiklÜsungen Gardinen | Sonnenschutz | Polster ■

â–

AkustiklĂśsungen | Polster

Bad Bad Kreuznach Kreuznach 0671-436611www.raquet-gmbh.de1Grete-Schickedanz-Str. 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8 Bad Kreuznach 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8

Ihr Spezialist fĂźr Fenster und TĂźren BAD KREUZNACH: Seit 1986 ist die Firma FEWI Meisterservice Ihr professioneller Ansprechpartner, wenn es um Fenster und TĂźren geht. Ein besonderer Augenmerk wird auf den Fenstertausch im Altbau gelegt, der im Rahmen der Energiesparverordnung (Enev) eine immer grĂśĂ&#x;ere Rolle spielt und ein wichtiger Punkt im Angebot der Firma FEWI Meisterservice ist. Es werden Fenster mit einem Energiesparwert von bis zu Uw 0,64 angeboten, die die gesetzlichen Vorgaben der zurzeit gĂźltigen Energiesparverordnung (Enev) bei weitem unterschreiten. AuĂ&#x;erordentlich wichtig ist die fachliche Beratung des Kunden im Hinblick auf die Professionalität der auszufĂźhrenden Arbeiten. Das der Fenstertausch im Altbau viel Schmutz verursacht, ist Dank moderner Maschinen und Techniken wirklich nicht mehr der Fall, versichert Herbert Haas. Es ist kein Beiputzen oder Tapezieren der Wände und Laibungen mehr notwendig. Selbstverständlich kĂźmmern wir uns auch um alle anderen Arbeiten rund um das Fenster, wie z.B. der Einbau und Motorisierung neuer Rollladen, Isolierung der Rollladenkästen, Vorsatzrollladen, Insektenschutz, Sonnenschutz usw. Ebenso Ăźbernehmen wir die Entsorgung alter Fester.

¡ Kunststofffenster ¡ Holz-Alufenster ¡ Holzfenster ¡ Haustßren ¡ Rollladen ¡ Markisen

Handwerkliche Polsterei In den zehn Morgen 18 ¡ 55559 Bretzenheim Telefon: 0671-92024268 www.raumausstattung-gnam.de

Besuchen Sie unsere Ausstellungsräume in der Bosenheimer StraĂ&#x;e 128. Sie finden uns auch jedes Jahr auf folgenden Messen: März: Rheinland-Pfalzausstellung in Mainz, April: Binger Messe Bingen/Langenlonsheim & Oktober: Baumesse in Bad Kreuznach

¡ Insektenschutz

Bosenheimer Str. 128 ¡ 55543 Bad Kreuznach

Vertrauen Sie den

Spezialisten vor Ort


12. Juli 2018 | KW 28

hmann

Kreuznacher Rundschau | 13

Wenn Not am Mann ist KANALTEC HNIK

t

ns

ie

td

No

EGON MACHT GMBH

BAD KREUZNACH • BINGEN • WALDBÖCKELHEIM

Abfluss- u. Kanalreinigung TV-Kanaluntersuchung Tiefbau, Reparatur, Abscheiderbau Reinigung Oel-/Fettabscheider

Ecke

Tel. 06 71/ 845 100 ... mehr als nur Kanalreinigung

Ă–l • Gas •  # Pellet • Solar • Erdwärme #,) '• Biomasse Energieberatung • Wartung • Modernisierung  +$ ' # #* # $$ • Sanitär • Fliesen • 24 Std. Notdienst # #') #') /#$#) Das Bad aus einer Hand: ' # !$ ( '" 0'$' Eigene Badund Fliesenausstellung

$  Â˜Â’Ă”ÂƒÂ’xeÂ’ )$ # . SoonwaldstraĂ&#x;e 6 aQ sss¿” ,eŠŠ ŒÕ¿žsÂ&#x;§jsž”vÂ&#x;Ă• Q Ă?Ă?Ă?Š¸8Šq‚¸eƒ’eR‰eŠR˜Â?   ) !$)$$')

,Ă?á=áHá999:=áá'     + .  ) .,, ' $#'$'#"  & /, " - &%  %  - ***"## "  . ?á]>:;95^á<9;=85>áHá? _  ?

IHR EXPERTE FĂ&#x153;R MODERNE GEBĂ&#x201E;UDETECHNIK

Sicherheit beginnt beim Fenster

MĂśchte man vorhandene Fenster nicht austauschen, kann man sie mit mechanischer Sicherheitstechnik nachrĂźsten.



    

  Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   

Dachgauben â&#x20AC;˘ Dachumgestaltung   

 Dachfenster â&#x20AC;˘ Dachausbauten  Ziegelumdeckung  â&#x20AC;˘ Wärmedämmung 

  Raumluftreinigungssystem 

 

 KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de    

ENERGIEBERATER Schulstrasse 19.

solaris

Energietechnik GmbH

www.solaris-energietechnik.de

55546 Hackenheim

HauptstraĂ&#x;e 44

Tel.0671-79619033

Malerbetrieb J. MĂźller â&#x20AC;˘ Innungsmitglied

 

Unsere Leistungen fĂźr Ihre PV-Anlage: E-Check PV - Wartung und Reparatur - StĂśrungsbeseitigung FernĂźberwachung - Neuanlagen inkl. Speichertechnik

55546 Pf.-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 â&#x20AC;˘ Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

ď&#x20AC;¨ 0671 - 7 94 60 83 ¡ info@fewi.de ¡ www.fewi.de

Ihr unabhängiger Fachbetrieb fßr Photovoltaikanlagen!

â&#x20AC;˘ Einfach anrufen... â&#x20AC;˘ Termin vereinbaren... â&#x20AC;˘ Beraten lassen... â&#x20AC;˘ Zufrieden sein...

â&#x20AC;˘ kompetente persĂśnliche Beratung und Betreuung â&#x20AC;˘ individuelle Planung und Zusammenarbeit â&#x20AC;˘ berufserfahrene und langjährige zuverlässige Mitarbeiter in Fertigung und Montage â&#x20AC;˘ Preisgarantie â&#x20AC;˘ Termin- und Liefertreue â&#x20AC;˘ deutsche Qualitätsprodukte

VideoĂźberwachungssysteme

=

Kunde bei FEWI zu sein bedeutet:

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

R

Meisterbetrieb

Wenn Sie einen Neubau planen, sollten Sie

Sicherheitsfenster in Ihre Planung mit einbeziehen. Ebenso sinnvoll, wenn man renoviert, darĂźber nachzudenken, die vorhandenen Fenster gegen Sicherheitsfenster auszutauschen.

100%

80% der EinbrĂźche erfolgen Ăźber das Aufhebeln des Fensters oder der BalkontĂźr und ca. 5% der Täter schlagen die Scheibe ein kleines StĂźck ein, um den Fenstergriff zu betätigen (weniger als 1% der Einbrecher schlagen die ganze Scheibe ein und steigen durch die scharfkantige Ă&#x2013;ffnung.

An der Altnah 21 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de


Aktuell

14 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadtteile

Rundgeschaut:

WeingutCycling in Guldental

Offene Sprechstunde

Demenz BME. Am Freitag, 13. Juli, 10 bis 11 Uhr, bietet das Infobüro Demenz der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz eine kostenfreie Sprechstunde für alle Bürgerinnen und Bürger in Bad Münster am Steinin der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43. Die Beratung dient der Information und Beratung rund um das Thema Demenz, z.B. persönliche Beratung Betroffener, pflegender Angehöriger und die Vermittlung weiterer Hilfs- und Unterstützungsangebote. Anmeldung nicht erforderlich.

Brighouse High School

Konzertmuschel BME. Das nächste Konzert der Englischen Schulmusikwochen findet am Sonntag, 15. Juli, 15.30 Uhr, in der Konzertmuschel im Kurpark, Bad Münster am Stein, mit der Brighouse High School statt. Die Schülerinnen und Schüler aus dem Großraum von Leeds sind mit Blasorchester, Chor und verschiedenen Solisten auf Konzertreise. Zum Repertoire des Blasorchesters gehören ABBA sowie Musik aus Filmen und Musicals. Der Chor wird von moderner Popmusik bis hin zu klassischen Chorarrangements eine breit gefächerte Liedauswahl zum Besten geben. Der Eintritt zur Konzertreihe ist frei.

Sommerfest

DFG Winzenheim. Die Deutsch-Französische Gesellschaft Bad Kreuznach e.V. (DFG) lädt zum traditionellen Sommerfest am Sonntag, 12. August, ab 12.30 Uhr zu den Geflügelzüchtern ein. Jedes Mitglied der DFG hat die Möglichkeit zu einem kostenlosen Mittagessen. Freunde und Gäste haben auch die Möglichkeit, zwischen diesen Speisen zum Selbstkostenpreis zu wählen. Salat- und Kuchenspenden willkommen. Teller und Besteck mitbringen.Anmeldung bis 8. August: Christian Schneider, Königsberger Straße, 16, 55546 Volxheim, Tel. 06703-300977, E-Mail dfg-badkreuznach@web.de.

Märchenerzählung

Huttental BME. Am Mittwoch, 18. Juli, findet um 15 und um 16.30 Uhr im Märchenhain im Huttental von Bad Münster am Stein die Märchenerzählung „Das blaue Licht“ mit Peter Dill statt. Leicht kommt man in den Märchenhain, wenn man die Fähre benutzt. Der Eintritt ist frei.

KW 28 | 12. Juli 2018

Guldental (sh). Indoorcycling gehört in Fitness-Studios zum Standardprogramm. Dabei wird auf stationären Fahrrädern mit regulierbarem Widerstand „gefahren“. Mit dem täglichen Rad-

fahren hat dieser Ausdauersport jedoch wenig zu tun, denn zu den Kursen gehört neben der speziell abgestimmten Musik auch ein Trainer, der die Gruppe zum Fahren von Sprints, Intervallen

und Bergen motiviert. Nun gibt es für Indoorcycling-Fans einmalig die Möglichkeit, unter freiem Himmel zu trainieren. Der ICC Guldental stellt für das WeingutCycling-Räder in die Wein-

berge von Guldental, an zwei Tagen wird gemeinsam trainiert und gefeiert – das ist WeingutCycling. Wir haben bei Organisatoren und Teilnehmern rundgeschaut.  Fotos: privat

Michael Schulz, ICC Guldental und Organisator Das WeingutCycling ist unser größtes eigenes Event, wechselnde Standorte sind dabei fester Bestandteil des Konzeptes. Wir waren vor einigen Jahren schon mal im Weinberg, die Teilnehmer sind schon in einem echten Zirkuszelt gefahren oder haben Manegen-Luft geschnuppert. Wir möchten unseren Teilnehmern immer etwas Besonderes bieten, ohne dabei den Charme zu verlieren, und das Ganze in einer Massenveranstaltung ausarten zu lassen. Bei uns sollen sich die Teilnehmer zugehörig fühlen und das „Wir“ steht im Vordergrund. Die Veranstaltungen sind nicht nur für Sportbegeisterte ausgelegt, Anfänger und „Ausprobierer“ sind willkommen.

Fabian Mazzarella, DJ und Produzent Ich bin von Anfang an bei diesem Event dabei, für mich ist es ein Pflichttermin. Als DJ Maziano sorge ich für die Musik bei der Party danach. Die Fahrräder werden weggeräumt, damit eine Tanzfläche entsteht, und bisher ist es mir immer gelungen, die Leute auch nach dem Sport zum Feiern zu bringen. Für mich ist diese Veranstaltung etwas Besonderes, sicherlich werde ich noch meinen Enkeln davon erzählen, denn es ist eine wunderbar familiäre und entspannte Atmosphäre, und man hat direkten Kontakt zu den Teilnehmern.

Kai Bretsch, Mastertrainer Seit 2010 bin ich in Sachen Indoorcycling unterwegs. Ich fahre nicht nur Rad, ich „lebe“ Indoorcycling und bilde mittlerweile als Mastertrainer die Trainer aus. Bei solchen Events bin ich gerne mit dabei und freue mich schon riesig auf die Veranstaltung. Die Atmosphäre im Freien und oben am Berg ist etwas Besonderes. Ich werde an beiden Tagen jeweils für eine Stunde trainieren und habe dafür ein paar schöne Sachen mit meinem ganz eigenen Stil vorbereitet. Leistungsorientiertes Cycling in Perfektion ist bei meinen Kursen selbstverständlich, dabei sind gute Laune und Spaß garantiert.

Bastian & Diana Ritter, Weingut Ritter Unsere Weine sind zum ersten Mal beim WeingutCycling vertreten. Als relativ junges Weingut in der dritten Generation ist dies eine tolle Gelegenheit, regional und durch die angereisten Teilnehmer auch überregional auf uns aufmerksam zu machen. Das Konzept der Veranstaltung – sportliche Herausforderungen mit dem grandiosen Ambiente in den Weinbergen und dem anschließenden Weingenuss als Belohnung für die Anstrengungen zu verbinden – klingt verlockend. Wir sind schon sehr gespannt auf die Resonanz.

Frank Kirfel, Indoorcyclingtrainer und Teilnehmer aus der Eifel Seit 2012 bin ich selber als Indoorcycling-Trainer tätig und besuche gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin auch ausgewählte Events. Ich nutze die Veranstaltungen gerne, um neue Ideen für meine Kurse zu sammeln und mich mit Trainern auszutauschen. Was diese Veranstaltung aber einzigartig macht, das ist die familiäre Atmosphäre, die Michael Schulz, seine Familie und Team dort bieten. Man fühlt sich willkommen und sehr gut aufgehoben. Dieses Jahr werden wir mit insgesamt 14 Personen aus der Eifel nach Guldental kommen.

Karina Besner, Indoorcycling-Instructor und Teilnehmerin aus dem Erzgebirge Das Wochenende in Guldental bedeutet für mich immer ein kleines Stückchen Urlaub und Erholung. Ich bin selbst als Indoorcycling-Instructor tätig und genieße es, auf Events als Teilnehmer dabei zu sein. Die herzliche und familiäre Atmosphäre ist einmalig. Seit mehreren Jahren gehört das Event deshalb für mich, und jährlich 6 bis 8 Teilnehmern aus meinen eigenen Kursen, zum Highlight. Die Anreise aus dem Erzgebirge ist für uns kein Katzensprung. Doch wir freuen uns, dass es bald wieder soweit ist, uns auf den Weg zum Radeln mit und bei Freunden zu machen.

Kurz und knapp WeingutCycling, 29. Juli, 11 bis 16 Uhr, in Guldental Anmeldung unter iccguldental.de


12. Juli 2018 | KW 28

Kreuznacher Rundschau | 15

- Anzeige -

Jetzt modernisieren und schon im nächsten Winter profitieren! Eine jährliche Energieeinsparung von bis zu 40 % ist möglich.

Das clevere Rundum-sorglos-Paket mit Energiespargarantie

Günstiger Wärmeservice statt teurer Heizungskauf Sie planen eine Heizungsmodernisierung oder sind

Kompetenzvorsprung für Sie

auf der Suche nach der passenden Anlage für Ihr

Die Wärmeexperten der Kreuznacher Stadtwerke

neues Eigenheim oder Ihre gewerblichen Räume.

realisieren Ihre neue Heizung von Erdgasbetrieb über

Dann sparen Sie sich Zeit und Aufwand. Entschei-

Blockheizkraftwerke und Wärmepumpen bis hin zu

den Sie sich für die einfache und sichere Rundum-

Brennstoffzellen auf Basis der örtlichen Gegeben-

sorglos-Lösung der Kreuznacher Stadtwerke.

heiten sowie der individuellen Kundenwünsche. In den vergangenen 15 Jahren wurden so in Bad

Beim Wärmeservice übernehmen die Stadtwerke

Kreuznach, der Naheregion und dem Rhein-Main-

zusammen mit dem örtlichen SHK-Handwerk die

Gebiet über 300 Anlagen für die unterschiedlichsten

komplette Planung, Installation und Wartung Ihrer

Bedürfnisse und Objektgrößen realisiert und werden

neuen Heizung auf eigene Rechnung. Immobilien-

bis heute zur vollsten Zufriedenheit der Kunden

besitzer sparen sich die hohen Anschaffungskosten

betrieben. Dabei profitieren vom Wärmeservice

und zahlen stattdessen über einen Zeitraum von

sowohl Ein- und Mehrfamilienhausbesitzer als auch

10 oder 15 Jahren eine planbare, monatliche

energieintensive Gewerbebetriebe, die regionale

Wärmepauschale.

Immobilienwirtschaft und kommunale Träger.

Optimale Rundum-Versorgung

Bis zu 40 % Einsparung möglich

Die Wärmepauschale besteht aus einem Wärme-

Dank moderner und besonders energieeffizienter

grundpreis und den individuellen Verbrauchskosten.

Anlagentechnik führender Markenhersteller lassen

Im Wärmegrundpreis enthalten sind bereits die

sich die laufenden Energieverbrauchskosten von

kompletten Kosten für Heizungsinstallation, Betrieb,

Beginn an um durchschnittlich 20 bis 40 Prozent

Wartung, Instandhaltung, Schornsteinfeger, Not-

reduzieren.

dienstservice, Kapitaldienst (Zinsen / Tilgung), die

Sprechen auch Sie uns an. Wir beraten Sie gerne

Gashausschau und die Gebrauchsfähigkeitsprüfung

persönlich vor Ort, errechnen Ihr individuelles Ein-

gemäß DVGW-TRGI 2008 – damit sind Sie in jedem

sparpotenzial und erstellen Ihnen ein kostenfreies,

Fall rundum und optimal versorgt.

unverbindliches Angebot.

2 aktuelle Tipps für Erdgas-Umsteller 1. Energieversorger und Netzbetreiber, wie die Kreuznacher Stadtwerke oder die Westnetz GmbH, haben die Kosten für den Gashausanschluss um teilweise bis zu 100 Prozent gesenkt. 2. Fragen Sie nach unserem aktuellen Förderprogramm. Sichern Sie sich einen Zuschuss von bis zu 500 Euro.

Wärmeberater Klaus Dauber Telefon 0671 99-1983 k.dauber@stadtwerke-kh.de

Wärmeberater Christian Steil Telefon 0671 99-1921 c.steil@stadtwerke-kh.de

Innendienst Michaela Fritzsch Telefon 0671 99-1985 m.fritzsch@stadtwerke-kh.de


REGION

16 | Kreuznacher Rundschau

KW 28 | 12. Juli 2018

Termine VG Bad Kreuznach

Erlebniswoche für 46 Kinder

Termine VG Langenlonsheim

Sporttage

Ferienfreizeit der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach voller Erfolg

Sommertrail

FV Hochstätten

Training

Hochstätten. Traditionell lädt der Fußballverein Hochstätten auf seinem Rasenplatz zu seinen Sporttagen ein mit Spielen im Leistungsbereich des Amateurfußballs, begleitet von interessanten Vergleichen auf lokaler Ebene. Fußballinteressierte aus der Region genießen schon seit Jahren diese Fußballtage, die als Werbung für den regionalen Fußball beliebt und bekannt sind. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Die Spieltage finden an zwei Wochenenden statt, die nachfolgende sportliche Inhalte haben: Freitag, 13. Juli: 18.15 Uhr: SG Alsenztal gegen ASV Winnweiler 20 Uhr: SG Schmittweiler/C./ R./R. gegen SG Bedesbach/P. Samstag, 14. Juli 13.45 Uhr: SG Alsenztal II gegen FC Bavaria Ebernburg 15.45: Uhr SG Mannweiler/Finkenbach/S. gegen SG Fürfeld/N. 18 Uhr: RWO Alzey gegen TUS Hohenecken Freitag, 20. Juli 18.15 Uhr: SG Alsenztal gegen SG Eintracht Bad Kreuznach 20 Uhr: SG Nordpfalz gegen SG Appeltal Samstag, 21. Juli 14 Uhr: SG Alsenztal II/III gegen SV Dielkirchen 15.45 Uhr: A-Jun. Meisenheim gegen SG Disibodenberg 18 Uhr: RWO Alzey gegen Fortuna Mombach

Guldental. Zur Vorbereitung auf den 1. Guldentaler Sommertrail am Sonntag, 5. August, bietet der LDR (Long Distance Running) Bad Kreuznach am Sonntag, 1. Juli, 9 Uhr, und am Samstag, 7. Juli, 10 Uhr, Probeläufe auf der Strecke an. Treffpunkt ist jeweils vor dem Weingut Orben (Naheweinstraße 20, Guldental). An beiden Terminen wird die gesamte Strecke abgelaufen. Die Vorbereitungsläufe sind kein Wettkampf und dienen dem Kennenlernen der Strecke und der anderen Läufer. Es wird in einem gemeinsamen Tempo gelaufen. Bei Bedarf kann eine schnellere und eine langsamere Gruppe gebildet werden. Die Strecke weist knapp 18 km mit etwa 550 hm auf und verläuft zum großen Teil auf der ausgeschilderten Vitaltour „Wald, Wein, Horizonte“.

Tagesfahrt

Saarburg Volxheim. Zu einer Tagesfahrt nach Saarburg lädt der VDK Ortsverband Volxheim am Samstag, 25. August, ein. Abfahrt ist um 10 Uhr am Marktlatz, Rückkehr ist gegen 21 Uhr geplant. Die Fahrtkosten betragen 27 €. Vor Ort ist eine Stadtführung mit dem Stadtbähnchen geplant. Anmeldung und Infos, Helga Kumpa, Tel. 0160-6777786. Anmeldeschluss ist der 7. Juli, es sind noch einige Plätze frei. VG Langenlonsheim

Seniorenkreis

Ökumenisch Windesheim. Am Mittwoch, 18. Juli, findet der Jahresausflug des ökumenischen Seniorenkreises Windesheim statt. Es geht zur Weiherschleife in Idar-Oberstein. Abfahrt mit dem Bus ist um 13.30 Uhr am Rathaus. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen nimmt Michael Lawall, Tel. 06707-1392, entgegen.

Beim Besuch der Kinder schenkte Verbandsgemeindebürgermeister Marc Ullrich jedem Kind der Ferienfreizeit Foto: privat ein T-Shirt der VG Bad Kreuznach.  VG Bad Kreuznach (red). Bereits zum dritten Mal bot die Verbandsgemeinde (VG) Bad Kreuznach auch in diesem Jahr in der ersten Sommerferienwoche eine Freizeit für Kinder von der ersten bis zur sechsten Klassen an. Bereits kurz nach der Veröffentlichung war die Freizeit auch schon ausgebucht. „Dass der Ansturm so groß ist, hat uns selbst überrascht. Wir hatten das Programm eigentlich mit 40 Kindern geplant und binnen zweier Tage schon 50 Anmeldungen. Wir haben dann versucht, noch etwas zu erweitern aber leider konnten wir nur maximal 46 Kinder mitnehmen, da sonst alle Workshops und die Buskapazitäten erschöpft waren“, so Patricia Nickel, Organisatorin. Unter der Leitung Carmen Franzmann und Patricia Nickel begann die Ferienfreizeitwoche für 46 Kinder und fünf Begleiter aktiv mit einem „Funbiathlon“ in der Hackenheimer Rheinhessenhalle. Ausgerüstet mit Rucksack und Kappe ging es nach dem Mittagessen dann gestärkt mit dem Blauen Klaus auf dem Kuhberg, wo die Teilnehmer sich in Gruppen beim Geo-Caching beweisen mussten. Ein Besuch des Luisenparks in Mannheim mit verschiedenen, altersgerechten Workshops stand am Dienstag auf dem Programm.

Nach einer Rundfahrt durch den Park gab es dann für alle noch die Möglichkeit, sich auf dem dortigen Wasserspielplatz nach Lust und Laune auszutoben. Am Mittwoch ging es mit der Unterstützung von Monika Kirschner und ihrem Team der Initiative Soonwald e.V. auf den Spuren des Schinderhannes in den Soonwald. Nach dem Besuch einer Töpferei und Saftkelterei ging es auf einer kleinen Wanderung zum Hoxbach und zur Schinderhanneshöhle. Der Donnerstag begann mit einer geführten Stadtrundfahrt mit dem Blauen Klaus in Bad Kreuznach. Zum Mittagessen war Verbandsgemeindebürgermeister Marc Ullrich zu Besuch, bevor es dann am Nachmittag nach Mainz zum Gutenbergmuseum ging. Dort erhielten die Kids nicht nur einen Einblick in die Kunst des Druckens und die Arbeit von Johannes Gutenberg, sondern auch eine Führung rund um die wertvollen Gutenbergbibeln. Der Freitag führte die Gruppe in Richtung Donnersberg zum Besuch eines Keltendorfes. Dort konnten alle das Leben der Kelten kennenlernen und sich im Handwerk der Kelten üben. Dazu gehörte das Töpfern, Filzen und Arbeiten mit Leder genauso wie das Herstellen von Pfeilen für die Jagd und die Verteidigung.

Den Abschluss des Tages und der ganzen Woche bildete dann der Besuch beim 1. FC Kaiserslautern mit einer Stadionführung. „Das war echt cool, schade dass die Woche schon rum ist, es war so schön in der Gruppe aber nächstes Jahr sind wir wieder dabei“, so einzelne Kinder am Ende der Ferienfreizeit. „Das ganze Programm ist so nur möglich, da alle Betreuer und Pädagogen ehrenamtlich arbeiten und wir schon über das ganze Jahr Spenden und Unterstützung von verschiedenen Firmen und Vereinen erhalten“, so Carmen Franzmann und Patricia Nickel. In diesem Jahr waren es u.a. Globus Gensingen, die Bäckerei Gräff, die Firmen Eckes, Geonit, Dagmar Silvery, die Initiative Soonwald e.V. und der Damensachenbasar in Hackenheim sowie die Unterstützung der Ortsgemeinde Hackenheim, deren Halle zur Verfügung stand, und dem Kita-Koch Gerd Enders. Neben den beiden Organisatorinnen Carmen Franzmann und Patricia Nickel waren in diesem Jahr Andrea Sondenheimer, Marieluise Schwinn und Michael Nickel als Begleiter mit den Kindern unterwegs. Von Seiten der VG-Verwaltung wurde das Projekt von Anna Maria Patzsch begleitet.

Nachrichten der Polizei Rollerfahrer unter Alkoholeinfluss Bretzenheim (ots). Am Samstag, 7. Juli, meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einen offensichtlich alkoholisierten Rollerfahrer, der ohne Licht und schwankend aus Richtung Bretzenheim in Richtung B 41 fuhr. Der Verkehrsteilnehmer folgte dem Roller und konnte somit immer den aktuellen Standort durchgeben. Vor der Abfahrt B 41/Rüdesheim konnte die Fahrt des stark alkoholisierten 32-jährigen Rollerfahrers ge-

stoppt werden. Bei dem freiwilligen Alkoholtest kam ein Wert von 2,43 Promille heraus. Der Fahrer hatte zudem keine erforderliche Fahrerlaubnis für den Roller. Des Weiteren ist derzeit noch nicht geklärt, ob der Roller im Eigentum des Fahrers steht. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Motorradfahrer gestürtzt Waldböckelheim (ots). Am Sonntag, 8. Juli, gegen 14 Uhr befuhr ein 58-jähriger Motorradfahrer

die L 108 aus Richtung Bockenau kommend in Fahrtrichtung Waldböckelheim. Zwischen den beiden Kreisverkehren in Höhe der B 41 verlor er in einer Linkskurve vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte zu Boden. Der Mann zog sich Verletzungen an der Hand und am Knie zu. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 500 Euro.

VG Rüdesheim

Wanderung

Sohren Waldböckelheim. Die Wanderfreunde Waldböckelheim laden am Samstag/Sonntag, 14./15. Juli, 7 bis 14 Uhr, zur Wanderung in Sohren ein. Start und Ziel: Bürgerhalle Sohren, Talstraße 1. Am Mittwoch, 18. Juli, Kaffeeklatsch der Wanderfrauen ab 16 Uhr im Vereinslokal Gasthaus „Zur Linde“. Interessierte Gastfrauen sind willkommen.

Gemeinderatssitzungen Hüffelsheim. Am Donnerstag, 19. Juli, 19 Uhr, findet im Rathaus eine Sitzung des Gemeinderates statt. Bockenau. Am Donnerstag, 19. Juli, 19 Uhr, lädt der Gemeinderat zu einer Sitzung im Rathaussitzungszimmer ein.

Waldfest

Musikverein Braunweiler. Der Musikverein 1946 e.V. Braunweiler lädt am Sonntag, 22. Juli, zu seinem traditionellen Waldfest ein. Los geht es um 10.15 Uhr am Festplatz am Heegwald mit einem Gottesdienst, der vom Musikverein Braunweiler und dem Kirchenchor „Cäcilia“ mitgestaltet wird. Zum Frühschoppen unterhält der Musikverein aus Wallhausen die Gäste. Am Nachmittag sorgen weitere bekannte Gastvereine für gute Stimmung.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


12. Juli 2018 | KW 28

Kreuznacher Rundschau | 17

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

MOVANO

FUNKTIONAL BIS INS DETAIL.

UNSERE VORFÜHRWAGEN - SOFORT LIEFERBAR Der Movano schont Ihr Budget, überzeugt mit Komfort und passt sich Ihren Bedürfnissen an. OPEL MOVANO L1H1 TAGESZULASSUNG – UNSER PREIS FÜR GEWERBEKUNDEN

17.900,– €

für den Opel Movano Kastenwagen L1H1 2,8t, 2.3 Diesel, 81 kW (110 PS), EZ 06/2018, 25 km, 6-GangSchaltgetriebe, weiss, Cool & Sond-Paket, Flügeltüren verglast, Trennwand geschlossen, mit feststehendem Fenster, Schiebetür Beifahrerseite, Beifahrer-Doppelsitzbank klappbar

(inkl. MwSt. 21.301,00 €)

Angebot nur für Gewerbekunden, zzgl. MwSt. und 752,10 € Überführungskosten (exkl. MwSt.).

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 9,0-8,8; außerorts: 7,2-7,0; kombiniert: 7,9-7,7; CO2 -Emission, kombiniert: 207-201 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse -

OPEL MOVANO L2H2 VORFÜHRWAGEN – UNSER PREIS FÜR GEWERBEKUNDEN für den Opel Movano Kastenwagen L2H2 3,5t, 2.3 BiTurbo Diesel, 107 kW (145 PS), EZ 12/2017, 5.600 km, Start/Stop 6-Gang-Schaltgetriebe, Laderaumschutz-Paket, Heckkamera u. Parkpilot, Navi 50 IntelliLink, Klimaanlage, Multifunktions-Doppelsitzbank, Trennwand geschlossen, Komfort-Fahrersitz, Schiebetür Beifahrerseite

23.900,– € (inkl. MwSt. 28.441,00 €)

Angebot nur für Gewerbekunden, zzgl. MwSt. und 752,10 € Überführungskosten (exkl. MwSt.).

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,8-7,4; außerorts: 6,8-6,6; kombiniert: 7,2-6,9; CO2 -Emission, kombiniert: 186-179 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse -

OPEL MOVANO L3H2 TAGESZULASSUNG – UNSER PREIS FÜR GEWERBEKUNDEN für den Opel Movano Kastenwagen L3H2 3,5t (Frontantrieb), 2.3 BiTurbo Diesel, 107 kW (145 PS) EZ 06/2018, 120 km, Start/Stop 6-Gang-Schaltgetriebe, Laderaumschutz-Paket, Heckkamera u. Parkpilot, Navi 50 IntelliLink, Klimaanlage, Multifunktions-Doppelsitzbank, Trennwand geschlossen, Komfort-Fahrersitz, Schiebetür Beifahrerseite

24.800,– €

Angebot nur für Gewerbekunden, zzgl. MwSt. und 752,10 € Überführungskosten (exkl. MwSt.).

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,8-7,4; außerorts: 6,8-6,6; kombiniert: 7,2-6,9; CO2 -Emission, kombiniert: 186-179 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse -

(inkl. MwSt. 29.512,00 €)




18 | Kreuznacher Rundschau

KW 28 | 12. Juli 2018

Nasse Wände?

Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH Am Giener 18, 55268 Nieder-Olm

t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

www.www.isotec.de/rueger www.isotec.de/rueger

Tier der Woche: Wiskey und freundlich und sehr verschmust. Sie möchte im neuen Zuhause ohne andere Katzen leben, Kinder im Haushalt sollten schon mindestens das Grundschulalter erreicht haben. Wiskey mag es eher ruhig aber Auslauf ist unbedingt nötig! Wiskey ist ca. 4 Jahre alt und wurde abgegeben, weil aus privaten Gründen die Haltung nicht mehr möglich war. Sie zeigt sich lieb

Außerdem suchen einige andere junge, kastrierte und scheue Katzen geduldige Katzenliebhaber oder eine Anstellung als Mäusefänger auf Bauernhöfen.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80 5605 0180 0000 1125 57, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Michael Fey Am Salinenplatz Bad Kreuznach Tel. 06 71 / 2 61 69 Fax 06 71 / 4 40 20 www.gesundkauf.de

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Schloßböckelheim- Winzerhof Härter Felsenstübchen OT Tal Härter‘s Felsenstübchen Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Sommerloch Weingut Barth Fr. & Sa. ab 18 Uhr Weinbergstraße 4, Tel.: 06706-6065, So. ab 17 Uhr info@weingut-barth.net Sprendlingen Weingut u. Gutsschänke Lutz Mohr Fr. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822 Sa. ab 18 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de

Waldalgesheim- Weingut & Gutsausschank Schnell Fr., Sa., Mo. ab 18 h Genheim Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Sommergetränke,

Bisanz e.K. Ihre Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim

Winzenheim

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr


DRK-Kreisverband Bad Kreuznach e.V.

Ihr DRK vor Ort. Partner fürs ganze Leben. DRK-Kreisverband

DRK-Kreisverband Bad Kreuznach e.V.

n Fragen? DRK-Seniorenheim DRK-Hausnotruf DRK-Fahrdienst Familienmitgliedschaft Alle Vorteile auf einen Blick. Wir bringen Sie an Ihr Ziel. Jederzeit. ür Sie da. Rheingrafenstein Erste-Hilfe am Kind Bad Kreuznach e.V.

www.drk-kreuznach.de

Sie haben Fragen? DRK-Senio Krabbelgruppen Wir sind für SieRückholdienst da. Rheingrafe

Der DRK-Hausnotruf bietet älteren Menschen viele Vorteile, damit sie lange und sicher in den eigenen vier Wänden leben können: • Sicherheit zu Hause - in jeder Situation • Selbständigkeit und Bewegungsfreiheit • Schnelle Hilfe rund um die Uhr

• Ein vertrauter Ansprechpartner

Mobilität ist einer der wichtigsten Bestandteile, um die Lebensqualität, insbesondere von Menschen mit Behinderungen, Kranken und Senioren zu erhalten und zu optimieren. Wir ermöglichen Ihnen oder Ihren Angehörigen eine größtmögliche Mobilität. Der DRK-Fahrdienst ist Ihr zuverlässiger Partner und kümmert sich um alle Angelegenheiten, wenn es um den Transport von Menschen mit Einschränkungen in der persönlichen Mobilität geht - wenn möglich, sogar rund um die Uhr.

Familienkurse Mögliche Ziele und Fahrtanlässe: Menüservice • Arztfahrten • Dialysefahrten • Medikamententransporte Hausnotruf

Der DRK-Fahrdienst befördert Menschen mit Behinderungen oder Erkankungen und Senioren sicher, komfortabel und fair zu jedem Ziel ihrer Wahl.

• Einfache und sichere Handhabung

DRK-Hausnotruf

• Einfachezu Installation Ihr Schutzengel bei Tag Beratung einer möglichen Nacht! Sicherheit und • große Bewegungsfreiheit iorenheim oder haben und Fragen Hilfe auf Knopfdruck - für • Wohnungsschlüssel beim DRK hinterlegt ein langes Leben in den Betreuungsformen? • Notfalldaten jederzeit beim DRK abrufbar eigenen vier Wänden! • Kompetentes Fachpersonal

• Krankenfahrten t für •ein Beratungsgespräch Hilfe nach Maß • Rückholfahrten Erste-Hilfe Kurse Sie bei wünschen sich eine Beratung zu einer möglichen DRK-Menüservice örigen. • Testsieger Stiftung Warentest (09/2011). • Ausflugsfahrten

Über 200 schmackhafte Das DRK belegte den ersten Platz unter zwölf getesteten Hausnotrufsystemen und gesunde Menüs. Tiefkühlfrsich oder heiß auf mehr LebensquaDie Sicherheit des DRK-Hausnotrufs eröffnet Perspektiven: ihren Tisch serviert auch lität, auch mehr Selbstsicherheit und Gelassenheit. Für einen unbeschwerten Diabetiker! Alltag. Für Hobbys. Für ruhigefür Stunden. Und nicht zuletzt für ein beruhigendes „Macht Euch keine Sorgen“ an die Familie und Freunde. Auch Ihnen nimmt der euznach e.V. DRK-Hausnotruf eine Belastung – und gibt das sichere Gefühl im Notfall die nsteinVerantwortung in den richtigen Händen zu wissen.

s:

Ihr DRK Ihrvor DRK Ort. vor Ort. Wir nehmen uns gerne Partner Zeit für ein Beratungsgespräch Partner für Familien. für Familien. mit Ihnen und Ihren Angehörigen. DRK-Fahrdienste

Sicher und gut betreut an So funktioniert der DRK-Hausnotruf: jedes Ziel. ad Münster Ebg. 1. Sie sind inam einerStein Notlage -und können sich Für selbstalle, nichtdie helfen. Hilfe benötigen, oder mit 2. Sie drücken den Notrufknopf am Sender dem Rollstuhl mobil sein 3. Ihre DRK-Hausnotrufzentrale meldet sich und spricht mit Ihnen 300 über die Notrufanlage. möchten. 30-73 Dabei können Sie innerhalb der Wohnung frei in den Raum sprechen. 4. Je nach Situation werden Ihre Angehörgien, Freunde oder eine Person reuznach.de Ihrer Wahl informiert. Im Notfall wird der Rettungsdienst verständigt.

r:

Richtig helfen lernen bei

Betreuung in unserem Seniorenheim oder haben Fragen • Gruppenfahrten Ihrem Roten Kreuz! Erste-Hilfe Kurse • Hol- und Bringedienst zu den unterschiedlichen Betreuungsformen? - Erste-Hilfe am Kind

Jetzt Sprechen Sie mit uns:

• Einkaufsfahrten - Führerscheinkurse • Schulfahrten • Freizeitfahrten

DRK-Seniorenheim

DRK-MenüService

Professionelle Vollzeit-, Kurzzeit- und Tagespflege in einem Haus mit Tradition undheute familiärer Gut zu wissen, dass niemand mehr auf gutes Essen in den eigenen Atmosphäre. vier Wänden verzichten muss: Der DRK-MenüService bringt Ihnen täglich eine leckere Mahlzeit ins Haus. Abwechslung, die schmeckt - und die als regelmäßiger Ernährungsbeitrag sehr wichtig für Wohlbefinden und Gesundheit ist. Ganz gleich, ob Vollkost, Schonkost, Essen für Diabetiker, vegetarische Menüs, oder cholesterinarme und natriumarme Speisen: Unser Programm bietet individuelle Lösungen auf jedes Ernährungsbedürfnis. Aber auch zeitlich Infotelefon: 84444-0 sind wir 0671 fl exibel. /Egal ob Sie einmal pro Woche oder täglich den DRK-MenüService nutzen möchten - wir sind für Sie da! Auch wenn Sie spontan und nur für eine gewisse Zeit Unterstützung benötigen, finden wir eine Lösung. Alle Mahlzeiten werden Ihnen vom DRK-MenüService nach Hause gebracht. Die Bestellung erfolgt ganz einfach per Telefon. Je nach Wohnort können Sie dabei sogar wählen, ob Ihr Essen heiß serviert oder ob es tiefkühlfrisch und kälteversiegelt geliefert werden soll. Eine spätere Zubereitung im Backofen oder in der Mikrowelle ist bequem und einfach.

Mitglied Jetzt werden Mitglied und und Gut versorgtwerden zuhause leben. Vorteile als Vorteile Familie als sichern! Familie sichern!

DRK-Kreisverband Bad Kreuznach e.V. Seniorenheim Rheingrafenstein Berliner Straße 68-70 55583 Bad Kreuznach / Bad Münster am Stein - Ebg. Kreisverband Bad Kreuznach e.V.

Familienmitgliedschaft Familienmitgliedschaft Erste-HilfeErste-Hilfe am Kind am Kind Krabbelgruppen Krabbelgruppen Bad Münster am Stein/Ebernburgwww.drk-kreuznach.de Webseite: Berliner Str. 68-70 Rückholdienst Rückholdienst 55583 Bad Kreuznach Freuen Sie sich auf: Familienkurse Familienkurse Ihre Ansprechpartner: Unsere Leistungen - gesunden Genuss · Vollstationäre Pflege Menüservice - frisch zubereitete Speisen Menüservice - bequeme Zustellung · KurzzeitHerr/ Verhinderungspflege Udo Brosche Hausnotruf Hausnotruf - eine große Auswahl aus über 500 Menüs

DRK-Seniorenheim Telefon: 06708 63300 Rheingrafenstein Fax: 06708 6330-73 Rüdesheimer Straße 36-38 55545 Bad Kreuznach Email kreisverband@drk-kh.de www.drk-kreuznach.de

/ Nachtpflege · TagesHeimleiter

für Senioren · Mittagstisch Telefon: 06708

63300 für Senioren · Wäscheservice u.brosche@drk-kh.de

- individuelle Abstimmung ganz nach Ihrem Bedarf - große Abwechslung auch für Diabetiker, Allergiker und bei anderen besonderen Kostformen

Kreisverband Bad Kreuznach Kreisverband e.V. Bad Kreuznach e.V. Frau Sabine Wrona Rüdesheimer Straße Rüdesheimer 36-38 55545 Straße Bad36-38 Kreuznach 55545 Bad Kreuznach Pflegedienstleitung Infotelefon 0671 84444-0 Infotelefon Email 0671 kreisverband@drk-kh.de 84444-0 Email kreisverband@drk-kh.de Telefon: 06708 63300 www.drk-kreuznach.de www.drk-kreuznach.de

s.wrona@drk-kh.de


REGION

20 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Verkäuferlisten digital

Mandel – ruhig, aber nicht abgelegen Die Weinbaugemeinde ist attraktiv – und der Bürgermeister rührig schritten und der Abriss des alten Mietshauses wird schon sehr bald passieren.

Kindersachenbasar Hargesheim. Beim Kindersachenbasar am Samstag, 1. September, in Hargesheim werden zum ersten Mal keine Listen vergeben, denn die Erfassung der Verkaufsartikel wurde digitalisiert. Auf der Homepage www.easybasar.de ist der Kindersachenbasar Hargesheim bereits angelegt. Fragen beantwortet das Basarteam unter der E-Mail-Adresse basarkita-hargesheim@web.de.

Ahnenforschung

Zeitreise Weinsheim. Die „Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V.“ hilft dabei, in alten Kirchenbüchern und Zivilstandakten die Vorfahren zu finden. Die Treffen finden jeden Freitag von 18 bis 20 Uhr im Alten Backes in der Backesgasse statt. Hier kann kostenlos die große Bücherei benutzt werden. VG Bad Kreuznach

Grillabend

VdK-Ortsverband Pfaffen-Schwabenheim. Am Donnerstag, 19. Juli, 18 Uhr, findet am Pavillon hinter dem Dorfgemeinschaftshaus ein Grillabend des VDK-Ortsverbandes statt. Neben dem Grillfest wird auch der Shanty-Chor Bretzenheim musikalisch unterhalten, und jeder der will, darf mitsingen. Um kalkulieren zu können, was an Steaks und Würstchen, sowie Getränke geordert werden muss, ist ein Anmelden unerlässlich. Kostenbeitrag für Essen und Trinken 6 €. Anmeldung bis 14. Juli. Kreis

Spionagegeräte

Ausstellung Bad Kreuznach. Noch bis Freitag, 27. Juli, sind während der Öffnungszeiten im Foyer der Kreisverwaltung Geräte zu sehen, die die Bundesnetzagentur aus dem Verkehr gezogen oder deren Einfuhr nach Deutschland sie verboten hat. Zu sehen sind unter anderem die berühmte Puppe Cayla und ein Teddy mit integriertem Mikrofon bzw. Kamera und eine elektrische Haarbürste, die sich im Betrieb auf über 200 Grad erhitzt.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

KW 28 | 12. Juli 2018

Mandel (bs). In der Weinbaugemeinde Mandel geht es voran. Ortsbürgermeister Peter Schulz weiß, dass es für einige Bürger noch schneller gehen könnte, aber die Mühlen der übergeordneten Verwaltungen mahlen langsam. Dafür halt gründlich. Doch die Ziele in der Gemeinde hat er ganz klar vor Augen, unter anderem, dass die Gemeinde wieder einen zentralen Platz für alle Bürger bekommt. Die Rundschau hat bei Ortsbürgermeister Peter Schulz nachgefragt. Erzählen Sie uns etwas über Alter und Größe der Ortsgemeinde. Wieviel Einwohner gibt es aktuell? Mandel ist eine schon über Tausend Jahre alte Weinbaugemeinde. Wir haben etwa 900 Einwohner. Beschreiben Sie den Charakter der Gemeinde… Mandel ist vorwiegend durch den Weinbau geprägt. Wir haben neun Profi-Winzer und einige, die Weinbau als Nebenerwerb betreiben, und ich habe hier schon sehr gute Weine kennengelernt. Derzeit ist ja auch Mandel die Heimatgemeinde der amtierenden Naheweinkönigin, Pauline Baumberger. Wie verhält es sich mit der Infrastruktur des Dorfes (z. B. Schulen, Kita, Ärzte, Geschäfte)? Wir haben einen sehr schönen Kindergarten. An Geschäften (Einzelhandel) gibt es leider nur noch eine Bäckerei, aber immerhin werden die Backwaren hier nicht nur verkauft, sondern auch gebacken und es werden einige Filialen in und um Bad Kreuznach von Mandel aus mit Backwaren beliefert. Ein Treffpunkt ist auch das Gasthaus zur Linde, das bis heute seinen rustikalen Charme der alten Innenausstattung und Einrichtung bewahrt hat. Was gibt es Neues in Ihrer Gemeinde?

Es wird bald etwas Neues geben, und zwar etwas, das für unser Dorf – im wahrsten Sinne des Wortes – von zentraler Bedeutung sein wird: nämlich einen Dorfplatz mitten im alten Ortskern. Der ehemalige Schlossgarten, der in den 50ern zu einem Spielplatz umfunktioniert wurde und in den man ein Sechs-Parteien-Mietshaus hineingebaut hatte, wird nun bald zum Dorfplatz umgestaltet. Das alte, seit vielen Jahren leerstehende und sehr vergammelte Mietshaus wird abgerissen, die Spielgeräte rücken etwas zur Seite und in der Mitte entsteht ein teils gepflasterter Platz mit Spazierweg und Laternen und Bänken. Insgesamt entsteht so im Zentrum unseres Dorfes ein Mehrgenerationenplatz, wo man verweilen kann und zwischen den Resten der alten Schlossgartenmauern den Anblick vom angrenzenden Schloss, der Schlosskirche und dem alten Pfarrhaus genießen kann, wo Kinder spielen können, wo kleine und größere Feste gefeiert werden können oder wo vielleicht auch mal ein Markt oder Ähnliches stattfinden kann. Auf dieses wichtige Projekt freue ich mich schon sehr. Die Planung ist auch schon sehr weit fortge-

Sie hatten uns im Vorgespräch erzählt, dass Bauland sehr stark nachgefragt ist, aber im Moment keine weiteren Flächen ausgewiesen sind. Was macht Ihre Ortsgemeinde so attraktiv? Ja, es gibt immer wieder Anfragen von Leuten, die nach Baugrundstücken suchen, aber derzeit gibt es nur einige Baugrundstücke in den alten Neubaugebieten, die noch in privater Hand sind. Bis ein neues Neubaugebiet entsteht, müssen wir noch ein wenig Geduld haben. Das geht einfach nicht so schnell, wie man es gerne hätte. Mandel ist im Vergleich zu einigen Nachbargemeinden sehr ruhig. Also Lärm von Bundesstraßen oder Ähnlichem gibt es hier überhaupt nicht, und doch ist man hier nicht weit entfernt von den wichtigen Anbindungen und auch in Bad Kreuznach ist man schon in wenigen Minuten. Selbst mit dem Fahrrad braucht man nur etwa 20 Minuten bis Bad Kreuznach. Die Busse, die pro Tag fahren, kann man leider an einer Hand abzählen aber mit dem Auto ist man in nur 3 Minuten auf der B 41. Vielleicht ist es aber auch die Freizeitkultur? Welche Feste, Veranstaltungen, Treffpunkte gibt es in der Mandel? Es gibt viele Veranstaltungen in Mandel. Die Highlights – würde ich mal sagen – sind die Kerb am dritten Wochenende im Juni, die zweitägige IVV-Wanderung Anfang November und die Fastnachtssitzung des TUS. Und welche Vereine sind im Dorf zu finden? Wir haben ein sehr reges Vereinsleben. Die Mandeler sind al-

le sehr aktiv – von den Kindern und Jugendlichen bis zu den Senioren wird für jeden etwas geboten, ob im Bereich Sport, Natur/Garten, Musik. Es gibt viele Aktivitäten, bei denen man mitmachen kann. Sie haben auch einige besondere und historische Bauwerke … Im Ortskern in Mandel gibt es noch einige sehr schöne alte Fachwerkhäuser. Manche sind leider verkleidet oder verputzt, einige zeigen sich in restaurierter historischer Gestalt, manche sind noch im Originalzustand, manche auch in sehr schlechtem Zustand. Zum Tag des offenen Denkmals am 9. September wird ein ganz besonders prächtiges, leerstehendes altes Anwesen (Baujahr 1805), das noch in gut erhaltenem Originalzustand ist, von dem privaten Eigentümer für Besucher geöffnet werden. Über dieses besondere Gebäude der Familie Engelmann wurde in einem Artikel der AZ am 22.8.2017 ausführlich berichtet. Erzählen Sie uns etwas über die Fahne des Dorfes und Ihre Geschichte. Das Mandeler Wappen hat als Grund das blau-goldene Schachmuster der Sponheimer. Der Rabe, der in der alten Version des Wappens auf einem Felsen sitzt, ist Symbol für die Freiherren von Koppenstein (Koppe = Rabe, Stein = Felsen), die das Dorf vor vielen Hundert Jahren regierten. Nach dem Krieg wurden die beiden Felsspitzen im Wappen durch zwei Mandeln ersetzt. Da der Ortsname Mandel sich jedoch aus dem früheren Namen Mannendal gebildet hat, hat der Ortsname mit Mandeln eigentlich gar nichts zu tun. Fotos: B. Schier


12. Juli 2018 | KW 28

Hargesheim

isers Kreuznacher Rundschau ellra | 21

i r Alle“ - „Roc e r f e ax - „Alle fü n h Ti M Bü swww.vg-ruedesheim.de/ it DJ ik m

lly H kabi

mu

Live

ortsgemeinden/hargesheim/

Meine Gemeinde

Kirmes in Hargesheim Freitag, 13. Juli bis Montag, 16. Juli Programm Freitag, 13. Juli 16 Uhr Öffnung der Stände und Fahrgeschäfte Kirmeseröffnung mit Fassbieranstrich des 18 Uhr Gemeinderats am Bierstand des TSV Hargesheim Freifahrten für die Kinder 21 Uhr Live-Musik mit der beliebten Band „Faltenrock“ Samstag, 14. Juli 16 Uhr 20 Uhr

Öffnung der Stände und Fahrgeschäfte Live-Musik-Mix mit DJ Ti Max Timo Jung

Seit 1985 Ihr kompetenter Partner rund um Ihr BMW Motorrad.

H A R GE S HE I M E R KI RM

Fahrzeughaus Lindenstraße 5 55595 Hargesheim Tel.: 0671 / 34294 Fax: 0671/33966 Mail: info@fahrzeughaus-wirz.de

14. – 17. JU L I 2017 www.Fahrzeughaus-Wirz.de

Sonntag, 15. Juli 11 Uhr Ökumenischer Festgottesdienst 12 Uhr Frühschoppen und Öffnung der Stände und Fahrgeschäfte Montag, 16. Juli 16 Uhr 18 Uhr 20 Uhr

Öffnung der Stände und Fahrgeschäfte Freifahrten für die Kinder DUO NIGHTLIFE – DIE PARTYBAND zum Kirmesausklang

Fernseh Hommen

-Elektrotechnik -Fernsehtechnik -Alarmanlagen -Videoüberwachung -Telefonanlagen -Smart Home -PC -Reparaturen/Verkauf

Lindenstraße 10 55595 Hargesheim Lindenstrasse 10 Tel:0671 9289364 Mail:info@fernseh-hommen.de www.fernseh-hommen.de

Tag und Nacht erreichbar

Ihr Anzeigenberater

Reinhold Vollbrecht Tel. 06706 - 8670 Mobil 0176 - 20274479 reinhold.vollbrecht@ t-online.de

Erd-, Feuer-, See- und Anonymbestattungen Trauerberatung, Vorsorge, Überführungen Erledigung aller Formalitäten

B ESTATTUNGEN Holzwerkstatt NIEBERGALL H a rg e s h e im K ir m e s inNIEBERGALL  Planung  Ausführung  Reparaturservice  Fensterbau

 Beratung  Möbel  Treppenbau  Individueller Innenausbau

Tag und erreichbar 18 20Nacht M 13. - 16. JULI O V Erd-, Feuer-, See- und Anonymbestattungen Trauerberatung, Vorsorge, Überführungen Hunsrückstraße 67 · 55595 Hargesheim Erledigung aller Formalitäten Telefon 06 71 / 3 44 27 · Mobil 01 71 / 2 87 73 19  Planung  Ausführung

Markus & Niebergall EinStephan besinnliches

Tel 0671-92035844 · Fax 0671-92035845 www.wirz-motors.de· info@wirz-motors.de

Wirz Motors· Lindenstraße 5· 55595 Hargesheim Mo 14-18 · Di-Fr 9-12 & 14-18 Uhr Sa 10-14 Uhr

Weihnachtsfest und alles Gute  Planung  Ausführung   Reparaturservice Reparaturservice  Fensterbau für Fensterbau das Jahr 2017 B ESTATTUNGEN Holzwerkstatt wünschen wir allen Kunden,   Beratung Beratung

NIEBERGALL NIEBERGALL

  Möbel Möbel   Treppenbau Treppenbau   Individueller Individueller Innenausbau Innenausbau

Freunden und Bekannten. Tag und Nacht erreichbar

Markus & Stephan Niebergall Ein besinnliches

Erd-, Feuer-, See- und Anonymbestattungen Trauerberatung, Vorsorge, Überführungen Hunsrückstraße 67 Hunsrückstraße 67 ·· 55595 55595 Hargesheim Hargesheim Erledigung aller Formalitäten Telefon 06 71 / 3 44 27 · Mobil Mobil 01 01 71 71 // 22 87 87 73 73 19 19 Telefon 06 71 / 3 44 27 ·  Planung  Ausführung

Weihnachtsfest und alles Gute  Reparaturservice für Fensterbau das Jahr 2017 Holzwerkstatt wünschen wir allen Kunden,

Tel. 0671 890980 · Mail: info@dnsit.de · Web: www.dnsit.de


REGION

22 | Kreuznacher Rundschau

Stauseefestival in Niederhausen 5 x 2 Tickets zu gewinnen für das Event am Stausee

KW 28 | 12. Juli 2018

Sommerfest der Feuerwehr Winterbach Kurt Augustin nach 45 Jahren verabschiedet

Musikfans ließen die Besucherzahlen in den vergangen Jahren stetig wachsen. Los geht’s am Freitag, 20 Uhr, mit bekannten Hits der Coverband „Jockel“. Ab ca. 22 Uhr wird „Swampmoon“ auf der Bühne die Superhits der legendären „Creedance Clearwater Revival Band“ präsentieren.

Am Samstag startet um 20 Uhr „Jockel & the Dusty Bottoms“ bevor zum diesjährigen Highlight ab ca. 22 Uhr „MAYQUEEN“, eine der besten Queen-Coverbands, das Nahetal rockt. Einlass ist jeweils ab 19 Uhr. Neben den musikalischen Topacts ist für die Verpflegung gesorgt. Der Eintrittspreis beträgt 9 Euro p.P/Tag.

Gewinnspiel Zusammen mit dem FSV Niederhausen verlosen wir unter allen Einsendern 5 x 2 Tickets. Wenn Sie dabei sein möchten, senden Sie uns, mit Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse eine E-Mail mit dem Stichwort „Stauseefestival“ an redaktion@kreuznacher-rundschau.de. Der Einsendeschluss ist Freitag, 13. Juli, 13 Uhr. Die Gewinner werden ebenfalls per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Körper und Eß im Amt bestätigt Kreiskonferenz der Jusos wählt neuen Vorstand

Michael Simon (links) mit den anwesenden Jusos. Unter ihnen die Vorsitzenden Johanna Körper (6. von links) und Christoph Eß (7. von rechts) sowie die stellvertretenden Vorsitzenden Anna-Maria Schmidt (7. von links), Marvin Runggas (5. von links) und Pascal Kehrein (3. von rechts).  Foto: privat Kreis (red). Anfang Juli hat die ordentliche Kreisverbandskonferenz der Jusos des Landkreises in Bad Kreuznach stattgefunden. Im Parteibüro des SPD-Stadtverbandes trafen sich junge SPD-Mitglieder, um einen neuen Vorstand des Jugendverbandes zu wählen. Als Gast begrüßten die jungen Politiker den stellvertretenden SPDKreisvorsitzenden Michael Simon, der das Engagement und den Aktionismus der Jusos lobte und sich für den Einsatz bedankte. Es brauche überall junge Menschen, die sich in die Politik einmischen, beteuerte Simon. Besonders mit Hinblick auf den innerparteilichen Erneuerungsprozess der SPD hob Simon die Bedeutung des Parteinachwuchses hervor: ,,Ihr habt euch in der Partei einen guten Namen gemacht!“. Der scheidende Vorstand um Johanna Körper und Christoph Eß zog in ihrem Rechenschaftsbericht

ein sehr gutes Resümee der vergangenen Amtszeit. Der Kalender der Jusos war geprägt durch gemeinsame Fahrten und Unternehmungen des Verbandes, die zum einem der politischen Bildung, aber auch als Freizeitgestaltung dienten. ,,Wir freuen uns sehr, dass unser Angebot immer gerne angenommen wurde und wir in unseren Vorhaben jedes Mal durch eine zahlreiche Teilnahme von Mitgliedern und auch Nichtmitgliedern bestätigt wurden“, erklärt der alte Vorstand. Neu in den Vorstand wurde AnnaMaria Schmidt aus Bad Kreuznach und Pascal Kehrein aus Meddersheim gewählt. Sie freuen sich, nun als stellvertretende Vorsitzende in den nächsten Jahren den Verband mit führen zu dürfen. Die gleichberechtigen Vorsitzenden Johanna Körper aus Rehborn und Christoph Eß aus Hargesheim wurden für eine

weitere Amtszeit vorgeschlagen und sie haben erklärt, dass sie dieses Amt gerne weiter ausführen möchten. Die Versammlung sprach ihnen hierzu einstimmig das Vertrauen aus und übertrug ihnen somit weiterhin die Führung des Verbandes. „Es ist für uns sehr schön, dass uns so ein Vertrauen entgegen gebracht wurde und wir freuen uns über das sehr positive Feedback, was wir aus unseren Reihen erhalten haben. Wir fühlen uns in dem bestätigt, wie wir unseren Verband geführt haben und wollen dies auch in Zukunft fortsetzen“, sagen Körper und Eß freudig mit Hinblick auf eine weitere Zeit als erfolgreiches Duo an der Spitze des SPD-Jugendverbandes. Als dritter stellvertretender Vorsitzender wird Marvin Runggas aus Pfaffen-Schwabenheim dem Vorstand weiterhin angehören.

V.l.n.r.: Stellvertretender VG-Wehrleiter Jörn Trautmann, Fördervereinsvorsitzender Markus Stein, stellvertretender Wehrführer Michael Heigert, erster Beigeordneter Heinz-Martin Schwerbel, Kurt Augustin, Wehrführer Alexander Weber-Fetscher aus Spall und Wehrführer Carsten Schrot aus Winterbach.  Foto: Feuerwehr VG Rüdesheim Winterbach (red). Ein ganzes Wochenende lang feierten der Förderverein der Feuerwehr in Winterbach und die aktive Wehr ihr Sommerfest rund um das Feuerwehrgerätehaus. Los ging es am Samstagabend mit der Eröffnung des „Löschbrunnens“, bei der sich die Gäste Hamburger, Grillbratwürste und Pommes schmecken ließen. An der „Löschbar“ sorgte selbstgemachte Erdbeerbowle zu späterer Stunde für Abkühlung und gute Stimmung. Am Sonntagvormittag lockte der Frühschoppen mit den Bockenauer Dorfmusikanten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger und auch viele benachbarte Wehren ans Feuerwehrhaus. Am Nachmittag begrüßten Wehrführer Carsten Schrot, erster VG-Beigeordneten Heinz-Martin Schwerbel und zweiter stellvertretende VG-Wehrleiter Jörn

Trautmann zum offiziellen Teil mit Ehrungen. Eine Beförderungsund eine Ernennungsurkunde erhielt Michael Heigert aus Spall. Er hat die Führungsausbildung an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz erfolgreich absolviert und wurde von Schwerbel zum Brandmeister befördert und zum stellvertretenden Wehrführer der Einheit Spall ernannt. Nach mehr als 45-jähriger Feuerwehrzugehörigkeit hat Kurt Augustin mit Erreichen des 63. Lebensjahres die gesetzliche Altersgrenze erreicht und wurde aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Wehrführer Schrot und Fördervereinsvorsitzender Markus Stein überreichten im Namen der Kameradinnen und Kameraden als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit ein handgeschnitztes Strahlrohr.

Fußballturnier der der Verbandsgemeinde Fußballturnier Verbandsgemeinde Bad Kreuznach 2018

Bad Kreuznach 2018 Bild: @majorosl66 – Fotolia Bild: @majorosl66 – Fotolia

Niederhausen (red). Am Freitag, 13. Juli, und Samstag, 14. Juli, veranstaltet der FSV Niederhausen sein 6. Stauseefestival an der Stauseehalle. Das Event hat sich inzwischen als fester Bestandteil des Dorflebens etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. Nicht nur die einheimische, sondern auch die weit angereisten

Sonntag, 22. Juli 2018

Sonntag, 22. Juliin2018 Wo: Auf dem Sportplatz Fürfeld Beginn: 11.00 Uhr Wo: Auf dem Sportplatz in Fürfeld Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Beginn: 11.00 Uhr

Angeboten werden Kinderspiele und ein Fußball-Dart-Wettbewerb

Den Spielplan finden SieWohl unter:ist www.vg-badkreuznach.de Für das leibliche bestens gesorgt

Angeboten werden Kinderspiele und ein Fußball-Dart-Wettbewerb Auf Ihre Unterstützung freuen sich die teilnehmenden Mannschaften:

DenSGSpielplan finden Sie unter: www.vg-badkreuznach.de Alsenztal SG Nordpfalz


12. Juli 2018 | KW 28

Kreuznacher Rundschau | 23

Kaufangebote

Schnäppchen - Malerarbeiten aller Art - Anstricharbeiten - Fassadenarbeiten - Verputz- und Fliesenarbeiten - Altbausanierung komplett Kontakt: 0179-8651546

Wohnmobile + Wohnwagen

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.) Rückenbeschwerden?

Bekanntschaften Gepflegte Haushälterin

Mitarbeiter/in für Hausmeistertätigkeit und Gartenpflege (ca 5h/Woche), auch Rentner/in, im Bereich Immobilien/Gewerbe in Bad Kreuznach gesucht.

in Vollzeit (40h) für sehr gehobenen Haushalt (Ehepaar/1 Kind) in Hackenheim gesucht. Perfekte Deutschkenntnisse und Führerschein sind Bedingung. Bitte nur Nichtraucherin!

Tel. 01 51 - 288 32 900

Telefon: 06147 - 915422 (Mo-Fr)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Disponent (w/m) ÖPNV Ihre Aufgaben n Dienstplangestaltung sowie die Disposition von Fahrzeugen n sorgfältige Überwachung und die passgenaue Steuerung von Betriebsabläufen n Sie arbeiten direkt der Geschäfts- und Betriebsleitung zu und sind Ansprechpartner für Fahrpersonal, Betriebsrat und Auftraggeber Ihr Profil n Idealerweise haben Sie erste Erfahrung in der Disposition von Personal und Fahrzeugen im ÖPNV sowie den Führerschein der Klasse D/DE n Sie gehen routiniert mit MS Office um, Kenntnisse in IVU.Suite runden Ihre persönlichen Stärken ab n Überdurchschnittliches Engagement, hohe Zuverlässigkeit und Flexibilität runden Ihre persönlichen Stärken ab Telefon +49 (0) 671 89804-0

Stadtbus Bad Kreuznach GmbH Ringstraße 128 a 55543 Bad Kreuznach n n n

Verkaufsstart 2. BA erfolgt! Moderne Reihen- und Doppelhäuser in Bad Kreuznach. Wählen Sie Ihren Wohntraum mit Garten und Ausstattungsqualitäten wie z.B. Fußbodenheizung, Markenqualitäten im fertig gefliesten Bad und WC, real geteiltem Grundstück und PKW-Stellplatz uvm. Ein Projekt von

> www.stadtbus-kh.de > info@stadtbus-kh.de

Ende Bewerbungsfrist: 06.08.2018 Keine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen Bezahlung nach Tarif VAV inkl. übertariflicher Zulage und den üblichen Sozialleistungen

Beratung und Verkauf (Keine zusätzliche Käuferprovision)

S Sparkasse Rhein-Nahe Telefon: 0671 - 94 55 55 5

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH

Ferienjob oder mehr für Naturund Tierliebhaber!

Mithilfe für Hundezucht, Rasenpflege u. leichte Reparaturen bei guter Bezahlung auf 450 € -Basis gesucht. Ab 16- 60 J. mit Fahrzeug Haus Gräfenbach, Münchwald Tel. Terminvereinb. 06706-6039 Christel Marschall

Zuverlässige Putzhilfe für Haus und Büro in Bad Kreuznach auf Stundenbasis gesucht. Tel. 01 51 - 288 32 900

Sie suchen einen Nebenverdienst?

Die Stadtbus Bad Kreuznach GmbH bietet Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Chance als

Doppelhaus

Reihenhaus

Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/ männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren. Für die Gebiete: · Bad Kreuznach-Süd · Hargesheim (Teilgebiet) · Sponheim · Hallgarten Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Jörg Herrmann

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w)

Ihr Ansprechpartner Sven Malz

Vitaler Rentner sucht Sie für gelegentl. Treffs. Kontakt SMS an 015905183612 Ich, 58 J., 167 cm, koche leidenschaftlich gerne. Bin gerne i. d. Natur und mache vieles mehr. Ich suche eine schlanke Sie. Lieb u. treu sollst Du sein u. es mit der Liebe ernst meinen. Trau dich u. ruf an Tel.: 0671-20310693

Stellenanzeigen

SEIT 25 JAHREN

Wir suchen:

Bad Kreuznach “Im Wingert” Moderne Reihen- und Doppelhäuser

Am Samstag, 14.07.2018 in 55546 Hackenheim, Mainzer Straße 9 von 9-15 Uhr. Angeboten wird alles von Hausrat bis Möbel – Nur Selbstabholer. Weitere Termine nach Absprache unter Tel.: 0152-53467946

Stellenanzeigen

Suche Maler für 50 m²Appartement sowie Putzhilfe für Grundreinigung nach Umzug Tel.: 0671-3727053 ab 17 Uhr

Immobilien

Haushaltsauflösung

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27 www.osteopathie-gollner.de

Handwerklich versierte/r

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

Gebrauchter, großer Coca Cola Kühlschrank für 150 € zu verkaufen. Auch geeignet für Wild Tel.: 06701-1596 AB

Ines InesLeibrock Leibrock

Wir kaufen

Wir suchen Malerarbeiten!

Sonstiges

Die Nr. 1* in der Immobilienvermittlung s Immobilien-Center

0671 94-55555 Wir unterstützen Sie gerne. Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

*Gemeinsam mit der LBS Immobilien GmbH sind wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr. 1 in Rheinland-Pfalz.

s Sparkasse Rhein-Nahe

85 m² Räumlichkeiten zu vermieten,

geeignet für Büro, Kosmetikstudio oder Praxis mit WC + Dusche in Planig Gewerbegebiet Termine zur Besichtigung unter der 015143111717

Angebote Tiefenthal: schöne Wohnung, 100 m², 3 ZKB mit EBK und großem Balkon, s ehr ruhige Lage, PKW-Stellplatz, keine Nachb., 10 km von Bad Kreuznach ab 01.09.2018 zu vermieten Tel.: 06709-412 EFH in bester, ruhiger Wohnlage v. Bingen-Büdesheim, mit Garage, Garten + Gartenhaus, ca. 100 m² Wfl., Bj. 1975, für 277.000 € von privat zu verkaufen Tel.: 0176-58859874

Dörrebach, 4 Z, EBK, B, 1. OG, 100 m², Stellpl., V-Ausw. 108,6 kwh, 475 € + NK + KT Tel: 06724-95770

Gesuche Ich, w., 67 , ruhige Mieterin, suche ab sofort in Bad Kreuznach 2 ZKB bis ca. 55 m² Tel.: 0151-21439904


*Unser Barpreis inkl. Überführung für einen Dacia Duster Access SCe 115 4x2. Abb. zeigt Dacia Logan MCV Comfort, Neuer Dacia Duster Prestige, Dacia Sandero Comfort, Dacia Dokker Comfort und Dacia Lodgy Comfort, jeweils mit Sonderausstattung.

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH TEL.: 0671-61001 • FAX: 0671-69043 • WWW.AUTOHAUS-GROHS.DE

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

Roya Teller Verkaufsassistentin

Dacia Duster SCe 115 4x2: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 8,1; außerorts: 5,7; kombiniert: 6,5; CO2-Emissionen kombiniert: 149 g/km; Energieeffizienzklasse: E. Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,8 – 4,4; CO2-Emissionen kombiniert: 158 – 115 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Jörg Müller Verkaufsberater

11.990,- € 11.990,– €**

25 JAHRE

Z. B. Dacia Duster Access SCe 115 4x2 schon ab

Die Topmodelle von Dacia!

Über

Günter Schimmel Serviceberater

KW_28_18  
KW_28_18  
Advertisement