Page 1

Kreuznacher Rundschau Mit amtlichen Bekanntmachungen

Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

11. Jahrgang · KW 27

Türen

Donnerstag, 7. Juli 2016

GARTENMÖBEL

TERRASSEN

HÖLZER & WPC WPC

KURZDRAUSSEN.DE

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

SCHWABENHEIMER WEG 70 . BAD KREUZNACH

www.ammann-holz.de www.ammann-holz.de• Tel. 06727/8939-0

5 JAHRE R

Leben, wie ich es will.

NUR NOCH WENIGE FREI!

expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH

OHNE MAKLERPROVISION

N REUTES ENER WOHNEN ANDEDER GIEPASS VORHIN SENIORENRESIDENZ

kostenlose Benefiz-Ballett ENRESIDENZ Das Im Luthersaal: Einblicke in das Leben und Wirken einer Ballerina BELLEVITA - BETREUTES WOHNEN -

IN TOP-LAGE VON BAD KREUZNACH

Komfortwohnungen in unterschiedlicher Größe, Lage und Ausstattung, Toprenovierte Appartements, zwischen 470.-und 1260.-- € ideale Lage Salinental Kaltmiete zzgl.am Nebenkosten

inLADENPASSAGE Bad Kreuznach MIT:

Lounge, Restaurant, Friseur, PREISBEISPIELE Kosmetik, Ergo- und Fitnessraum Bordshop und vielem mehr

MENTPFLEGE- UND SERVICE: ab 470

KALTMIETE ZZGL. NK G, ca. 31 qm Hauseigenes Notrufsystem

Rezeptionsdienstleistung Hausarztvisite AUSGEBUCHT ab HONServiceEER MSC MENT ENT ab und Pflegeteam

G G,, ca ca. 40 40 qm

500 €

KALTMIETE ZZGL. NK

VIELFÄLTIGES UNTERHALTUNGSPROGRAMM: NUR NOCH Sitzgymnastik, EMENTSpielenachmittag, WENIGE FREI! ab Erzählkaffee, Gedächtnistraining, KALTMIETE ZZGL. NK G, ca. 40 qm Sonntagsmatinée, Modenshow, u.v.m.

600 €

EMENT

Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 10. Juli, findet um 17.00 Uhr im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie, Ringstraße 60 in Bad Kreuznach, eine Tanzaufführung des Ballettcenters Shoukry statt. Abwechselnd in Musik und Texten geht es um die Liebe zum

Ballett, aber auch um das Training, das es der Ballerina ermöglicht, leicht und schön über die Bühne zu schweben. Das Publikum erhält einen Einblick in die Hintergründe des Balletttrainings und der Proben. Denn die Tänzer/-innen zeigen, mit welcher Ausdauer und

Begeisterung für den Tanz eine Ballerina an ihrem Auftritt arbeitet. Neben Kinderballett, Ballett für Kinder und Jugendliche sowie Ballett für Erwachsene werden Spitzentanz und Jazzdance präsentiert. Für die Choreographie ist Ahmed Shoukry verantwortlich.

Viertelfest in Klein-Venedig Altstadt-Initiative Klein-Venedig Bohème bietet „Spass uff de Gass“

G 940 € INFOTAab

Vermittlung und Beratung

EFH mit ELW in Gau-Algesheim

Traumhaft ruhige Wohnlage mit Blick in das Rheintal! 5 ZKB, Gäste-WC, ca. 134 m² Wfl., Balkon, 2 Wintergärten (EG und KG) und 2 ZKD, ca. 34 m² Wfl., Gartenhaus, Garage, Stellplatz, Grdst. 622 m². Kurzfristig frei.

449.000,- €

Energieverbrauchsausweis EnEV 124,6 kWh, Öl, Bj. 1976

Dachgeschosswohnung in Bingen am Rhein

Miete: 730,00 € + 150 € NK + 2-MM Kaution, Stellplätze 40,00 €

zw. 11.00 - 17.00 Uhr NG MIT LADENPASSAGE üchen, bodengleiche Duschen, SALINENSTRASSE 145 noleum, breite IN Wohnungstüren BAD KREUZNACH INFOS: 0671. 4834252 Morgen- oder Abendsonne ODER WWW.MEIN-BELLEVITA.DE t eigener Ladenpassage, hausaurant, Lounge, Ergotherapiegarten, Bibliothek, Sonnendecks DIE KLIMA-EXPERTEN ang zu Tiefgarage/Radstellplätzen FÜR IHR ZUHAUSE

Verbrauchsausweis, EnEV 88,1 kWh, Gas, Baujahr 1996

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

100%

Bikes und E-Rollstühle

FASSADE

IM SALINENTAL ahe Lage, unmittelbar an Rosende, Naheradweg, Salinentalfreibad or der Tür (4 Minuten Fahrzeit on Bad Kreuznach)

NG UND UNTERHALTUNG nschaft skochen, GedächtnisBad Kreuznach , Hausgottesdienst, Telefon: 0671/480252 www.ks-klimatechnik.de v. m.

Antje Müller

IMMOBILIEN

Wohnen in ruhier Lage mit super Aussicht! 3 ZKB, Gäste-WC, ca. 104 m² Wfl., Balkon, 2 Stellplätze. Frei ab 01.10.2016

STATTUNG, Son ca. 62 qm , 17.07.201 6 ZZGL. NK KALTMIETE ntag

ICE 24-Stundengung im Krankheitsfall m bei Bedarf im Haus ung von Servicedienstleistungen service, med. Fußpflege u. v. m. Anfrage gerne willkommen

Einbruchmeldesysteme Videoüberwachungssysteme Brandmeldesysteme www.expertus-sicherheitstechnik.de

=

Auch in diesem Jahr gibt es eine farbenprächtige Modenschau. Das Foto stammt aus dem Jahr 2014. Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 9. Juli, lädt die Altstadt-Initiative Klein-Venedig Bohème zum jährlichen Viertelfest in den historischen Stadtkern. Der Tag nimmt ab 11.00 Uhr mit dem Jazz-Frühschoppen vor dem Bistro Käuzchen und dem Radieschen seinen Anfang. Clementine Bootz

KSKLI_15028_AZ_KH_Rundschau_43x90_RZ.indd 17.11.15 117:37

schneidet Haare für einen guten Zweck, Anmeldung unter Tel. 0671 - 42364. Um 14.00 Uhr erzählt Uwe Dienel im „mach ebbes!“ die Geschichte von „Karina, der Kakerlake“ (für Kinder ab fünf, erneute Vorstellung um 17.00 Uhr). Um 15.00 Uhr gibt es eine Modenschau am Zwingelbrunnen

mit Mode aus der Boutique Petra Westenberger und von Hut Vetter. Um 20.00 Uhr spielt Nigel Sharpe im Bistro Käuzchen. Dazu gibt es ganztätig verschiedene Aktionen wie Straßenmalerei, frischen Flammkuchen und ein Kuchenbuffet. Weitere Informationen gibt es auf den Seiten 13 bis 15.

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de


2 | Kreuznacher Rundschau

KW 27 | 7. Juli 2016

Notrufnummern Polizei Feuerwehr Rettungsdienst + Krankentransport Frauenhaus Weißer Ring Telefonseelsorge Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 110 Tel. 112 Tel. 112 Tel. 0671-44877 Tel. 06724-95959 Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste

Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste A

S

Donnerstag, 7. Juli: Kur-Apotheke LLES ZUM am Schloßplatz, CHULSTART Dr.-Karl-Aschoff-Str. 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-32246

• Top-Preise + riesiges Sortiment Freitag, 8. Juli: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, • Schülertische und -stühle 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280 • Schulranzen und -rucksäcke Samstag, 9. Juli: gesundleben Apotheke, Bad Kreuznach, Schülerkarte • Schulbuchbestellungen Alzeyer Straße 81, Bad Kreuznach, Tel: 0671-79499919Kostenlos • maßgeschneiderte Buchschoner

NOTRUF

mit Sonderrabatt Sonntag, 10. Juli: Kur-Apotheke am Schloßplatz, Dr.-Karl-Aschoff-Str. 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-32246

NOTRUF

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

BCC - die büroprofis gmbh

Montag, 11. Juli: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35,Simmern Joh.-Phil.-Reis-Str. 10 • 55469 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879 Fon 06761 94300 • www.buero-copy.de Dienstag, 12. Juli: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, KEIN STRESS ZUM SCHULANFANG: Bad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361 Einfach Material- und Bücherliste abgeben oder zusenden, wir stellen allesNahetal-Apotheke ohne Aufpreis komplett für Sie zusammen! 5, Mittwoch, 13. Juli: OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000 Donnerstag, 14. Juli: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418

ALLES

ZUM

SCHULSTART

• Top-Preise + riesiges Sortiment • Schülertische und -stühle • Schulranzen und -rucksäcke • Schulbuchbestellungen • maßgeschneiderte Buchschoner

Schülerkarte Kostenlos mit Sonderrabatt

bcb bürocenter bad kreuznach GmbH Bosenheimer Str. 282c • 55543 Bad Kreuznach

Fon 0671 886 420 • www.bcb-buerocenter.de

Kostenlos Parken

KEIN STRESS ZUM SCHULANFANG: Einfach Material- und Bücherliste abgeben oder zusenden, wir stellen alles ohne Aufpreis komplett für Sie zusammen!

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 in Windesheim, Aral Tankstelle, Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Daum, Hauptstr. 5

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mr) Martina Riedle, (mar) Marian Ristow Layout: Maria Wilhelm · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 50.757 • Druckzentrum Rhein-Main

NOTRUF

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

07.07 - 13.07.2016 SMARAGDGRÜN

15.30 - 18.00 - 20.30 Fr + Sa auch 23.00

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen ab 12 J.

VERRÄTER WIE WIR

ab 16 J. 18.15 - 20.45 außer Di, (So nicht 18.15) Fr + Sa auch 23.15 STADTLANDLIEBE ab 6 J. 15.30 - 18.00 - 20.15 ICE AGE 5 - Kollision Voraus! ab 0 J. 15.15 - 17.45 - 20.00 Fr + Sa auch 22.30 2D: 15.45 - 18.15 PEGGY GUGGENHEIM ab 0 J. So 18.15, Di 15.45 - 18.15 -20.45 VÄTER UND TÖCHTER ab 12 J. 17.30 EIN GANZES HALBES JAHR ab 12 J. 15.00 - 17.30 - 20.30 Fr + Sa auch 23.00 BASTILLE DAY ab 16 J. Fr + Sa 22.30 CENTRAL INTELLIGENCE ab 12 J. 15.45 - 18.15 - 20.45, Fr + Sa auch 23.15 (So nicht 15.45) THE CONJURING 2 ab 16 J. 20.00, Fr + Sa auch 22.45 THE NICE GUYS ab 16 J. Sa + Mo 20.00, Fr + Sa auch 23.15

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

INTERSPORT SCHLEMMER

FUßBALLCAMP

WARCRAFT: THE BEGINNING

20.15 außer Mo + Mi Fr + Sa auch 23.00

ab 12 J.

ALICE IM WUNDERLAND HINTER DEN SPIEGELN

ab 6 J.

X-MEN: APOCALYPSE

ab 12 J.

15.00 - 17.30

Fr + Di 20.00

ANGRY BIRDS

ab 0 J.

ZOOMANIA

ab 0 J.

15.00 2D: 15.45

Sa/So 15.30

SNEAK-PREVIEW (OV)

Mo 20.30

MIT BESTEN ABSICHTEN

Ladies First: Mi 20.00

ab 16 J. ab 0 J.

INDEPENDENCE DAY- WIEDERKEHR

Preview: Mi 20.00

ab 12 J. MULLEWAPP- Ein schöne Schweinerei Preview: So 15.00 ab 0 J.

FUSSBALL EM 2016: Deutschland im Halbfinale Donnerstag 20.00 Uhr Finale Sonntag 20.00 Uhr (Eintritt frei, kein Mindestverzehr)

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute)

TuS Hackenheim

25.08.16 - 27.08.16 Sportplatz "Am Felseneck" Ansprechpartner: Hermann Ristow Telefon: 06 71 / 7 44 18 Mobil: 01 72 / 6 70 14 03

powered by Kids for Champions Fußballschule Frank Elser

Ansprechpartner Kids for Champions: E-Mail: info@kids-for-champions.de Internet: www.kids-for-champions.de

R


AKTUELL

7. Juli 2016 | KW 27

Ein Ort der vielfältigen Begegnung

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Franziskanerbrüder eröffnen im Stadtteil BME das „Café Vielfalt“

Laden ins „Café Vielfalt“ ein: (von links) Bruder Bonifatius Faulhaber, Joachim Domann, Kaufmännischer Vorstand der Franziskanerbrüder, Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, Liane Jung, Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang und Seniorensicherheitsberater Friedhelm Harrendorf, stellvertretend für das Organisationsteam. Foto: M. Ristow von Marian Ristow BME. Über mangelnde Resonanz konnten sich die Initiatoren der neuen interkulturellen Begegnungsstätte für alle Alterklassen namens „Café Vielfalt“ in den Räumlichkeiten der ehemaligen Schwimmbadgastronomie in Bad Münster nicht beklagen: über derart viele Gäste waren selbst die Veranstalter, das Quartiersmanagement der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz, verblüfft – gut 80 Menschen, vorwiegend Seniorinnen und Senioren, hatten sich in Bad Münsters neuen Veranstaltungsraum eingefunden. Befragungen und Workshops Und so war die Stimmung unter den Beteiligten auch bestens. Liane Jung, Stadtteilkoordinatorin, sozusagen das menschliche Bindeglied zwischen den Franziskanerbrüdern, die in BME unter anderem stationäre Pflegeeinrichtungen wie das Antoniushaus unterhalten, und der Stadtverwaltung, begleitete das Projekt von Anfang an und zeichnete dessen Weg in ihrer Ansprache nach. Nach verschiedenen Befragungen und Workshops habe sich sehr schnell herauskristallisiert, dass viele Bürgerinnen und Bürger den Wunsch nach einer Begegnungsstätte hegen. Einen Ort, wo man sich generationen- und kulturenübergreifend austauschen kann. Auch Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer zeigte sich mit der Resonanz zufrieden und führte aus, dass man deutlich spüre, dass man mit dieser Einrichtung den Nerv getroffen habe. „Es war eine glückliche Fügung, dass das ehemalige Schwimmbad-Ca-

fé leer stand und verfügbar war. Nicht jeder Stadtteil hat eine solche Örtlichkeit“, führte die OB aus. Neuer Multifunktionsraum Das neu eröffnete, barrierefreie „Café Vielfalt“ soll deswegen auch ein zentraler Anlaufpunkt werden. Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang verwies auf die ebenso vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des neuen Treffpunkts. So sollen dort in Zukunft verschiedene Sprechstunden abgehalten werden, die des Seniorensicherheitsberaters, die des Schiedsmanns und die von Mackeprang selbst. Außerdem fungiert das Café als neuer Sitzungssaal für den Ortsbeirat. Ebenso sollen kulturelle Events wie Lesungen oder Vorträge dort eine neue Heimat finden. Einen Vorgeschmack auf die kulturelle Vielfalt, die künftig am Freibad herrschen soll, gab es bereits zur Eröffnung: Vivian Dijkland sang ein Solostück, Wolfgang Bartmann agierte als Bauchredner, Heidi Thomas bot Gedächtnistraining an, außerdem sangen die Kinder der drei Kindertagesstätten. Ortsvorsteherin Mackeprang ließ durchblicken: „Wenn die beantragten Fördermittel bewilligt werden, soll hier außerdem ein Stadtteilbüro entstehen.“ Ähnlich der Einrichtung, die sich im Stadtteil Bad Kreuznach Süd-West befindet und von Liane Jung geleitet wird. Ein Anlaufpunkt für Menschen, die möglichst lange und selbstbestimmt in ihrer gewohnten Umgebung bleiben möchten. Sozialraumanalyse bringt Aufschluss Das „Café Vielfalt“ ist das Ergebnis der Sozialraumanalyse für Bad

Münster am Stein-Ebernburg, die Anfang des Jahres vorgestellt wurde. An der Finanzierung der Studie waren die Stadt Bad Kreuznach sowie die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz beteiligt. Die Durchführung der Sozialraumanalyse erfolgte durch Matthias Brünett, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar. Ziel der Analyse war die Sicherstellung der sozialen Betreuung und Pflege älterer Menschen im „neuen“ Stadtteil Bad Kreuznachs, so dass ein Verbleib in der vertrauten Wohnumgebung gewährleistet werden kann. Dabei geht es um selbstständiges Wohnen in der vertrauten Wohnumgebung auch bei Hilfe- und Pflegebedarf, Förderung von Eigeninitiative, Eigenverantwortung und gegenseitiger Hilfe sowie den Auf- und Ausbau sozialer Netze. Ein erstes Projekt dieser Art wird in Bad Kreuznach Süd-West bereits umgesetzt. Hierzu formierte sich eine Steuerungsgruppe, die den Prozess der Erstellung der Sozialraumanalyse unterstützte. Die Gruppe setzt sich aus der Ortsvorsteherin von Bad Münster am Stein-Ebernburg, Vertretern der Stadtverwaltung, der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz, der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden, des DRK Seniorenheims Rheingrafenstein, der Geriatrischen Fachklinik Rheinhessen-Nahe, dem Verkehrsverein Rheingrafenstein e.V., dem Verein Schönes Bad Münster und dem Schwimmbadförderverein zusammen.

Aus dem Polizeibericht Kein Wasser auf dem Kornmarkt Ein ungewöhnlicher Fall der Ruhestörung ereignete sich in den frühen Morgenstunden des Samstages, 02.07.2016. Nach Beschwer-

den von Anwohnern über eine laute Personengruppe auf dem Kornmarkt traf die Streife vor Ort ein Schlauchboot inkl. Besatzung an. In Ermangelung von Wasser

auf dem Kornmarkt war man lautstark auf dem Weg zum Mühlenteich. Die Personengruppe wurde für den weiteren Weg zu Ruhe ermahnt.

Am vergangenen Wochenende habe ich mir mal wieder eine richtig schöne Wanderung gegönnt. Nach der erzwungenen Pause durch meinen Sturz vom Rad haben mir die Bewegung und das Kraxeln so richtig gut getan. Der Rotenfels war das Ziel und voller Begeisterung habe ich in diesem eher unwirtlichen Gelände wieder entdeckt, wie kraftvoll Mutter Natur ist. Zarte Pflänzchen wachsen da auf Stein und wackeln munter im

Wind. Es scheint unmöglich, dass sich auf diesem Fels überhaupt etwas halten kann – und sie wachsen doch. Gräser und Farne nutzen die Kuppe eines Felsfingers, um dort eine kleine Wiese zu bilden. Die ganze Szenerie wird zu einem Wimmelbild voller bunter Überraschungen. Dieses Naturerleben erdet mich und mir wird in solchen Momenten klar, dass das, was ich da sehe, wirklich Natur und eben nicht „Umwelt“ ist. Es ist nicht die Welt um mich herum, sondern meine Welt, die Welt in mir und ich bin ein Teil von ihr. Und ich vermute, dass es vielen Menschen so geht wie mir. Mein Wunsch für Sie wäre deshalb ein schönes Sommerwochenende mit der Gelegenheit, in aller Ruhe die Natur, Ihre Welt, achtsam genießen zu können. 1hre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 31.07. 2016: Neues Themenfenster im Schaufenstermuseum in der Lämmergasse 26 (Ecke Ambrosiusgasse): „Agfa Box und Agfa Clack Fotoapparate für Amateure aus der analogen Zeit im 20. Jahrhundert“. bis 30.08.2016: „Man sieht nur mit dem Herzen gut – Werke der Barmherzigkeit“ – Bilderausstellung im Foyer des Krankenhauses St. Marienwörth, Mühlenstraße 39. bis 23.10.2016: Sonderausstellung im Steinskulpturenmuseum: „Einblick - Ausblick“ mit Arbeiten von Hiromi Akiyama, Barbara Haim, Gerard Höweler und Kubach & Kropp. Steinskulpturenmuseum, Heilquelle 1, Bad Münster am Stein-Ebernburg, Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und an Feiertagen 14.00 bis 17.00 Uhr. bis 24.10.2016: „Der Grüffelo ist los“ - Sonderausstellung im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5. Öffnungszeiten: Di. von 10.00 bis 13.00 Uhr, Mi. bis Fr. von 10.00 bis 16.00 Uhr, Sa. und So. von 11.00 bis 17.00 Uhr, montags geschlossen. bis 30.12.2016: Sonderausstellung „TILL - Der legendäre Figurenschnitzer Till de Kock“ im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 8.7. | 10.30 Uhr: Morgenmusik mit dem Kurensemble im Kurpavillon, Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 8.7. | 10.30 Uhr: „Aladin und die Wunderlampe“ –Theaterstück zur KockAusstellung im Museum für PuppentheaterKultur, Hüffelsheimer Straße 5. 8.7. | 15.30 Uhr: Tanztee im Kurpark Bad Kreuznach. 8.7. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 8.7. | 19.30 Uhr: Abendmusik mit dem Kurensemble Trio Pirgos im Kurpavillon des Kurparks Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 9.7. | 10.00 Uhr: Tag des Sports im Kurpark Bad Kreuznach – Vereine aus der Region präsentieren sich und ihre Sportarten. 9.7. | 14.00 Uhr: Ausstellung heimischer Reptilien und Amphibien in der Naturstation „Lebendige Nahe“, Salinenhof 4, Bad Münster am SteinEbernburg. 9.7. | 15.30 Uhr: Tanzmusik mit dem Kurensemble Trio Pirgos im Kurpark, Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 9.7. | 16.30 Uhr: Konzert des Sendringham School Orchesters (Showchor und Ukulelegruppe) im Kurpark Bad Kreuznach. 9.7. | 19.00 Uhr: Salinen Open Air mit der Band All That rund um das Brauwerk im Salinental.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

Andacht „Unser Leben: erst generationenübergreifend bunt“ „Ausgeschlafen zwei Meter vier“. Das hat er bestimmt nicht nur einmal gesagt. Schließlich wird er seit seiner Kindheit immer wieder auf seine Körperlänge angesprochen. Und ausgeschlafen ist er allemal, der ehemalige Bremer Bürgermeister Henning Scherf. Obwohl seit einigen Jahren im Ruhestand, ist er aktiv wie eh und je, freiwillig. Er schreibt Bücher, hält Vorträge und organisiert Kulturprojekte in Nicaragua. Ich habe ihn bei einer Projektversammlung für eine Wohnanlage kennen gelernt, wo er es ausgestrahlt hat: „Unsere Zivilgesellschaft ist auf Eigeninitiative angewiesen – und hier will ich mitmachen, so gut ich kann und so lange ich gefragt werde“. Thema war: Gemeinsam statt einsam. Mit 78 Jahren ist Henning Scherf zusammen mit seiner Frau Luise Mitbewohner der vielleicht berühmtesten MehrgenerationenWohnanlage in Deutschland, und das schon seit den 80-er Jahren. Sie leben zu acht in einer umgebauten Villa in der Bremer Innenstadt: Ältere und Jüngere. Die Älteren können von der Leistungsfähigkeit der Jüngeren profitieren, die Jüngeren von der Erfahrung der Älteren. Gegenseitige Hilfe ist möglich, bis hin zur Begleitung in Lebens- Endsituationen. Auch bei uns gibt es zwischenzeitlich Mehrgenerationen-Wohnanlagen. Mit mehr als acht Leuten. Was die Vielfalt und Möglichkeiten erhöht. Und die Buntheit. Es bildet sich ein neuer „GenerationenVertrag“. Was früher in Großfamilien selbstverständlich war, kann heute ohne verwandtschaftliche Bindungen, aber mit freiwilliger

Verbindung erfolgen. Somit sogar über kulturelle und GlaubensGrenzen hinaus. Wo jeder seinen Freiraum behält. Dabei ist das sogar höchst biblisch: Auf den anderen sehen, helfen, teilen; nicht wegsehen, nicht erst bei Verpflichtung helfen, nicht erst nach Aufforderung teilen. Der christliche Glaube enthält auch eine Verpflichtung zum Weitersagen, zum Erinnern, zum Fördern, zum Verbinden. Und dazu gehören eben auch Ältere, die Erfahrungen weitergeben: Ohne Lebensalter keine Lebenserfahrung, ohne Lebenserfahrung keine Weisheit, ohne Weisheit kein gelingendes Leben. Das sollten wir in unsern Alltag integrieren. Damit könnte doch sogar dem sogenannten „demographischen Wandel“ in der deutschen Gesellschaft der Schrecken genommen werden oder den beängstigenden Flüchtlingsveränderungen und der Angst vor den Folgen des Brexit und was uns zurzeit noch alles so Sorgen macht. Eine neue Buntheit könnte in allen Bereichen aufstrahlen, nicht nur bei Wohnprojekten. So werden nicht nur wir persönlich davon profitieren; letztlich gewinnt unsere ganze Gesellschaft. Henning Scherf: „Und weil‘s einem selbst Spaß macht“.

KW 27 | 7. Juli 2016

Trautmanns Querschnitt Künstler stellt im „mach ebbes!“ in der Neustadt aus

„Liegender Akt“ von Peter Trautmann Bad Kreuznach (red). Der Bad Kreuznacher Künstler und Graphiker Peter Trautmann zeigt am Samstag, 9. Juli, in der Kunst- und Kreativwerkstatt „mach ebbes!“, Mannheimer Straße 55, eine Auswahl seiner Werke. Thema: „Querschnitt“. Zu sehen sind Originale in verschiedenen Techniken und Drucke in limitierter Auflage. Die Ausstellung ist Teil des Viertelfestes, zu dem Klein Venedig Bohème an diesem Tag ab 10.00 Uhr rund um den Zwingelbrunnen im historischen Stadtkern einlädt.

Benefizkonzert mit Gospels und Chorälen Liederkranz Bretzenheim konzertiert in der Kapelle St. Marienwörth Gustav Kannwischer, Baptistengemeinde Bad Kreuznach

Kulturbonbon zur Fußball-EM Französischer Abend mit Pitt Elben Bad Kreuznach (red). Kurz vor dem Endspiel der Fußball-EM in Paris laden Pitt Elben und die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH in der spielfreien Zeit am Freitag, 8. Juli, um 19.00 Uhr zu einer genussvollen Melange aus Bildern, Texten und Melodien in das Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, ein. Pitt Elben zeigt in einer Dia-Show Bilder, Fotos und Skizzen einer Radreise von der Loire bis zum Rhein, die er mit Reinhold Moravec im Juni 2015 gemacht hat. Dazu gibt es kleine deutsch-französische Anekdoten, gelesen u.a. von Stephanie Otto. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgt Helmut Wolf begleitend auf seinem Akkordeon mit typisch französischen Valses à Musette. Aber auch der verwöhnte Gau-

men wird nicht zu kurz kommen: französische Weine und typische Leckereien runden diesen Abend für Radliebhaber, Frankreichfans und Genussmenschen ab.

Der Eintritt ist frei. Eine Spende ist willkommen, um sprachliche und kreative Projekte mit Flüchtlingskindern in Bad Kreuznach zu fördern. Um Anmeldung bei der Tourist-Info, Haus des Gastes, Kurhausstr. 22-24, Tel. 0671 - 8360050 wird gebeten, da die Plätze begrenzt sind und um die Organisation des Abends zu erleichtern.

Der Gemischte Chor Liederkranz lädt ein zum Benefizkonzert am 16. Juli in die Kapelle St. Marienwörth. Bad Kreuznach (red). Der Gemischte Chor Liederkranz Bretzenheim lädt alle Freunde zeitgemäßer Kirchenmusik herzlich ein zu einem geistlichen Benefizkonzert zugunsten des Freundschafts- und Fördervereins St. Marienwörth in der Kapelle des Krankenhauses St. Marienwörth,

das am Samstag, 16. Juli, um 16.00 Uhr (Einlass 15.30 Uhr) stattfindet. Unter der musikalischen Leitung von Nina Hermann singt der Chor ein abwechslungsreiches Programm aus Gospels, Chorälen und geistlichen Liedern. Solostücke präsentieren der bekannte „Bass“ Hans Jürgen Hübner und

Frau Sun-Young Kang-Mäder an der Orgel.

Der Einlass ist frei, um Spenden zugunsten des Freundschafts- und Fördervereins St. Marienwörth wird gebeten.


7. Juli 2016 | KW 27

Kreuznacher Rundschau | 5

Steuererklärung? Kein Problem. Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung!

Bad Kreuznach · Schwabenheimer Weg 32 Telefon 06 71 / 79 60 79 17 · Telefax 06 71 / 79 60 79 20 od. 21 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr · Sa. 7.30 - 18.00 Uhr

Wassermelone span./griechisch

0,69$ 0,99$ 2,49$ 14,99$ 15,99$

Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

1 kg

Äpfel versch. Sorten dtsch./holl.

dtsch.,

500 g Schale

Kartoffeln Neue Ernte dtsch., Sorte Berber vorwiegend festkochend

12,5 kg

Kartoffeln Neue Ernte dtsch., Sorte Annabell vorwiegend festkochend

12,5 kg

...denn die Frische liegt so nah!

ed Sie Mitgli Werden hafts-

im

und sc d n u e r F verein Förder ienwörth e.V. r St. Ma

Ihre Versicherungen sollten alle 5 Jahre überprüft werden. Wann wurde dies bei Ihnen zuletzt vorgenommen? Wichtigste Versicherungen sind:  Berufsunfähigkeits-Vorsorge  Privat-Haftpflicht  Krankenschutz  Auto-Haftpflicht Sie wollen einen kompetenten Ansprechpartner für alle Ihre Versicherungen? Dann vereinbaren Sie einen Termin für einen VersicherungsCheck.

1 kg

Erdbeeren

Stiftung Warentest empfiehlt: regelmäßig überprüfen

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

Wenn‘s um Geld geht.

s Sparkasse Rhein-Nahe

Marcus Kleist GaLaBau

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach • Baggerarbeiten • Kernbohrungen / Betonschneiden • Pflasterarbeiten • alles rund ums Haus

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de

Tier der Woche: Rett

Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de

mein SANiHAUS veranstaltet 3. Kreuznacher Venen-Woche

Rett ist 8 Jahre alt und wurde uns von einem anderen Tierschutzverein zur Vermittlung übergeben. Er ist ein sehr lieber, freundlicher und verschmuster Rüde. Er liebt es, gebürstet zu werden, ist freundlich mit den meisten seiner Artgenossen und ignoriert unsere Katzen. Er hat eine alte Verletzung am Hinterbein, die nach Aussage unserer Tierärzte zur Zeit nicht operiert werden kann. Rett kann mit einer niedrigen Dosis an Schmerzmitteln gut leben. Allerdings kann er keine langen Spaziergänge machen und auch keine Treppen steigen. Ein Zuhause in einem Haus mit Garten wäre wünschenswert für den netten hübschen Hund. Außerdem suchen einige junge, kastrierte, scheue Katzen geduldige Katzenliebhaber oder eine Anstellung als Mäusefänger auf Bauernhöfen.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 · Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Die Gesundheit Ihrer Beine liegt uns am Herzen: Deshalb veranstalten wir im SANiHAUS an der Kreuznacher Diakonie, Ringstraße 89, vom 11. bis 15. Juli 2016 die 3. Kreuznacher Venen-Woche. Im Mittelpunkt steht das so genannte Venenmessen. In rund fünf Minuten erfassen wir mit Hilfe eines elektronischen Systems die Leistungsfähigkeit Ihrer Venen – völlig kostenfrei! Darüber hinaus erhalten Sie – ebenfalls kostenfrei – ein Infopaket mit wertvollen Tipps für gesunde Venen. Weitere Infos: Ihre Sabine Vetter, Inhaberin mein SANiHAUS. www.facebook.de/meinsanihaus Terminvereinbarung erwünscht! www.mein-sanihaus.de mein SANiHAUS GmbH mein SANiHAUS GmbH Mannheimer Straße 173, 55543 Bad Kreuznach Telefon 0 67 1- 48 17 31, Fax 0 67 1- 48 17 32 Mo. bis Fr. 9 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 13 Uhr

Ringstraße 89, 55543 Bad Kreuznach Telefon 0 67 1-89 300 0, Fax 0 67 1-89 300 34 Mo. bis Fr. 8:30 bis 17:30 Uhr, Sa. 9 bis 13 Uhr

info@mein-sanihaus.de, www.mein-sanihaus.de, www.facebook.de/meinsanihaus


AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach AfD-Kreisverband

KW 27 | 7. Juli 2016

Das Kleistschullied zum Dank Spendenaktion: Rotary-Club verschenkt Bücher an Schüler

Der AfD-Kreisverband lädt am Mittwoch, 13. Juli, zum Monatstreffen ins „Peanuts“ nach Bad Sobernheim, Großstraße 86, ein. Beginn der Veranstaltung ist 19.00 Uhr. Thema des Abends: Was bedeutet der Brexit für Rheinland Pfalz? Es spricht Herr Alexander Jungbluth, AfD-Kreisvorsitzender des KV Aachen. Weitere Informationen online unter www.afdkh.de.

Infos vom Finanzamt

Ab wann müssen Steuern gezahlt werden? Aktionstag der InfoHotline der Finanzämter und der Steuerberaterkammer RheinlandPfalz klärt auf. Schüler und Studenten müssen in der Regel Steuern auf den Lohn ihres Ferienjobs zahlen. In den meisten Fällen können sie sich jedoch die Steuer im nächsten Jahr durch die Abgabe einer Einkommensteuererklärung vom Finanzamt erstatten lassen. Um Auskunft darüber zu geben, ob für den Ferienjob Lohnsteuer anfällt, diese vom Finanzamt wieder erstattet wird, ob der Ferienjob sich am Ende sogar auf das Kindergeld der Eltern auswirkt und vieles mehr, gibt es einen Aktionstag der Info-Hotline der Finanzämter. Dieser findet am Donnerstag, 7. Juli, statt. Unter der Rufnummer 0261-20 179 279 stehen in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr Finanzbeamte für Fragen zur Verfügung. Ab 13.00 Uhr werden sie unterstützt von Steuerberater Walter Mock aus Koblenz, Mitglied der Steuerberaterkammer RheinlandPfalz.

Jede Schülerin und jeder Schüler erhielt sein eigenes Leseexemplar. Darüber freuten sich (von links) die beiden Zweitklässler Sophie und Efe, ihre Klassenlehrerin Anna Dieler, Hans-Joachim Knoll und Stefan Hasslinger. Foto: M. Ristow von Marian Ristow Bad Kreuznach. „Hanno malt sich einen Drachen“ und „Hamsteralarm“ – über diese Bücher konnten sich vergangene Woche rund 80 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kleiststraße freuen. Im Rahmen des Leseförderprogramms „4 L“ unterstützt der Rotary-Club Bad Kreuznach nun auch die größte Grundschule in Bad Kreuznachs Süden. Zum Abschluss des rotarischen Jahres, das vom 1.7.2015 und noch bis zum 30.6.2016 lief, besuchten die bei-

den langjährigen Vorstandsmitglieder Hans-Joachim Knoll und Stefan Hasslinger die Grundschule Kleiststraße und beschenkten dort drei dritte Klassen und eine zweite Klasse. „Wir wollen den Kindern zeigen, dass Bücher auch im Zeitalter von Tablets und iPhones eine wertvolle Alternative sind“, erklärt Stefan Hasslinger. Und das Leseförderprojekt funktioniert nun schon im zehnten Jahr. Im Jahr 2009 begann man in Bad Kreuznach, für Lesestoff zu sorgen. Allein im abgelaufenen rotarischen Jahr hat

man sieben Grundschulen mit 465 Büchern versorgt und dabei rund 3.000 Euro investiert. Bei Schulleiterin Birgit SchirmerLauterbach sorgte das für Freude. Denn immerhin spielt Lesen im Grundschulalter eine entscheidende Rolle. Der Spruch „Gut liest, wer viel liest, viel liest, wer gern liest, und gern liest, wer gut liest“ beinhalte viel Wahres, so Schirmer-Lauterbach. Als Dank widmeten Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte den anwesenden Rotariern das live vorgetragene „Kleistschullied.“

Viel Trubel im Salinental Drittes Freundschaftsfest mit einem überraschenden Programmfinale

Drache Kokosnuss

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Das Spiel ohne Grenzen sorgte bei Jung und Alt für Begeisterung Bad Kreuznach (red). Ein schöner Platz, auf dem man sich begegnen, kennenlernen und außerdem noch gut feiern kann. Zum dritten Freundschaftsfest hieß Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer über 100 Gäste auf der Wiese zwischen Gradierwerk und VfL-Kanuheim im Salinental herzlich willkommen. Sie bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Akteurinnen und Akteuren sowie beim Bauhof und der Leiterin des Amtes für Schulen, Kultur und Sport, Grit Gigga, und deren Mitarbeiterin Anja Gillmann für Durchführung und Organisation.

Beim „Spiel ohne Grenzen“ hatten eine Gruppe des Kinderschutzbundes und Schülerinnen und Schüler der 5f der ADS Hargesheim ihren Spaß. Am Ende waren alle Sieger, denn als Belohnung gab es fair gehandelte Schokolade, in der Dritten Welt produziert, ohne dass dafür dort Kinder ausgebeutet werden. Zum Auftakt des Programms sang der Chor „Pella Musica“ der Stiftung kreuznacher diakonie. Viel Beifall gab es auch für das junge Musikduo Blum aus Sommerloch und für den Musikverein Winzenheim. Zwei Gaukler, die häufig bei Mittelalterfesten in

Das Gymnasium an der Stadtmauer öffnet am Freitag, 8. Juli, ab 14.00 Uhr wieder seine Türen zum diesjährigen Sommerfest. Im Zeichen der Auszeichnung Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz lautet das Motto des Festes „Gemeinsam am Stama – verschiedene Kulturen“. Belebt wird der Innenhof des Gymnasiums durch verschiedene Stände der Klassen. Angeboten werden kleine Snacks und Getränke. Ein geführtes Bühnenprogramm und musikalische Umrahmung der Stama Bigband runden das Sommerfest ab. Eingeladen sind alle Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, aber auch Ehemalige. Ebenfalls dürfen an diesem Tag die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler bei einer Schulralley schon mal ein wenig „Stama-Luft“ schnuppern. Zum Schluss der Veranstaltung haben die Ehemaligen die Möglichkeit, an einer Führung durch das Gebäude teilzunehmen. Durchgeführt wird diese von der Schulleitung Dr. Annegret Schwarz. Ausklang findet der Abend in geselliger Runde unter der Bewirtung der MSS 12.

Waldheim-Grillplatz

DGB-Sommerfest

Figurenspiel Quatschbirne Am Freitag, 8. Juli, gibt das Puppentheater für Kinder namens „Figurenspiel Quatschbirne“ eine Vorstellung des Stücks „Der kleine Drache Kokosnuss“ im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, zum Besten. Karten kos ten 6 Euro und sind unter Tel. 01577 – 0626019 erhältlich. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr.

Sommerfest am Stama

Verschiedene Kulturen

Monatstreffen

Ferienjobs und Steuern

Termine Stadt Bad Kreuznach

Foto: Stadtverwaltung der Region auftreten, sorgten für ein überraschendes Festfinale. Um Speis und Trank kümmerten sich: Alfred Schneiders Küchenteam aus der „Mühle“, Küglers Mühle, der Förderverein des KSV Bad Kreuznach, die Ippesheimer Dorfjugend und die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen. Präsent waren zudem die Kunstwerkstatt und ein Infostand von Fair Trade Bad Kreuznach mit fair gehandelten Produkten. Die Veranstaltung wurde von Susanne Storck moderiert. Flotte Musik in den Pausen spielte DJ Edgar Döll ab.

Der DGB Kreisverband und die in ihm zusammengeschlossenen acht Gewerkschaften laden ihre Mitglieder und deren Familien ein zum jährlichen Sommerfest der Bad Kreuznacher Gewerkschaften am Freitag, 8. Juli. Es findet auf den Grillplatz am Waldheim auf dem Kuhberg statt und beginnt um 15.00 Uhr. Zum Auftakt wird Markus Andler, stellvertretender Regionalleiter der Gewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, eine kurze Ansprache zu aktuellen gewerkschaftspolitischen Fragen halten. Für Speisen und Getränke wird gesorgt sein. Eine Anmeldung ist notwendig unter der E-Mailadresse mainz@dgb.de oder unter Tel. 06131 - 28160.

Für Senioren

Beratung Die Sprechstunde der Seniorensicherheitsberaterinnen und -berater für Stadt und Landkreis Bad Kreuznach findet am Freitag, 8. Juli, von 10.00 bis 11.30 Uhr im Haus der Senioren, Mühlenstraße 25 in Bad Kreuznach, statt. Im August setzt das Angebot ferienbedingt aus. Das Angebot findet parallel zur Seniorenberatung an jedem zweiten Freitag im Monat im Haus der Senioren statt.


7. Juli 2016 | KW 27

Kreuznacher Rundschau | 7

ANZEIGE

10.11.2016 im Kurhaus Bad Kreuznach

Die charmante Hommage an Peter Alexander

Sattlerarbeiten in Meisterqualität - zum attraktiven Preis

D

en großen Peter Alexander ehren und unserem Publikum Urlaub vom Alltag schenken. Autor und Hauptdarsteller Peter Grimberg und sein Wir bieten Ihnen Profi-Qualität in der Ausführung und den Materialien. Team haben einen hohen Anspruch. Das liebevoll inszenierte „Heile-Welt-Musical“ nimmt Sie am Sie können sicher sein, dass die Arbeit unseres Teams Ihre Ansprüche voll erfüllt. 10.11. im Kurhaus Bad Kreuznach mit auf eine Reise in die 50er und 60er Jahre. Es wird kräftig mitgesungen und geschunkelt  Polstern und Beziehen von Möbeln und laut Michael Noll vom Veranstalter Reset Production gibt es  Instandsetzung von Sitzbezügen kaum jemanden, der nach der Show  Komplette Innenausstattungen nicht lächelnd den Heimweg antritt. Angelehnt an den legendären Filmklas Anfertigung von Neubezügen siker „Im weißen Rössl“ bringt das Musical  Verdeckmontage die bekanntesten Erfolge Peter Alexanders wie  Smart Repair „Die kleine Kneipe“ und unvergessene Schlager Soventol PROTECT und Sketche von Caterina Valente, Peter Kraus, 15 % Rabatt Intensiv-Schutzspray zur Mückenabwehr. Heinz Erhardt u.v.m. zurück auf die Bühne. Avene Thermalspray Wir verfügen über umfangreiche in Stoff und Leder. Naturbasierter Wirkstoff. Musterkollektionen Angenehmer Tickets unter www.servuspetermusical.de, Geruch. Schwitzfest. Ab 1 Jahr. Bis zu 7 Erfrischen Sie sich !!!! Seit 18 Jahren profi tieren unsere Kunden von unserer Erfahrung und Kompetenz. Stunden Schutz. Tickethotline: 0365-5481830, beim WochenAuf alle Thermalspray Größen Anlässlich dieses Jubiläums laden wir Sie ein, uns kennen zu lernen: spiegel und der ADAC-Geschäftsstelle sowie erhalten Sie im gesamten Monat Juli n an allen bekannten VVK-Stellen. re 100 ml

Aktuelle Angebote für Sie...

bote für Sie...

.16

pa ! 8,45 € UVP* 9,95 € können Sie sichSie sein %Bild von unserer Auf unserer Homepage www.sattlerpusch.de 15 € / 100 ml Arbeit machen. Dort sind8,45auch alle unsere Leistungen im Detail beschrieben.

15 % Rabatt. Auch gekühlt erhältlich.

Pet30.06 er A . 1 Vaprino 100mg Kapseln w lexa 6 Jahäre 90 ndZur ersymptomatischen Behandlung des gew re al akuten bei Erwachsenen über 18 ord t Jahren. Durchfalls Wirkstoff: Racecadotril. *** en Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

Soventol PROTECT

Paracetamol-ratiopharm 500mg

Aktuelle Angebote für Sie...

Intensiv-Schutzspray zur Mückenabwehr. Naturbasierter Wirkstoff. Angenehmer Geruch. Schwitzfest. Ab 1 Jahr. Bis zu 7 Stunden Schutz.

vom 01.07.16 bis 31.07.16 en ar 100 ml

8,45 €

e

Si

9,95 €

UVP*

15 % Rabatt

8,45 € / 100 ml

sp

!

%

15

Paracetamol-ratiopharm Avene Thermalspray 500mg

Paracetamol-ratiopharm 500mg

Tabletten bei leichten bis Erfrischen Siemäßig sich starken !!!! Schmerzen und Thermalspray Fieber. Wirkstoff:Größen Auf alle Paracetamol ***

gültig vom 01.07.2016 – 31.07.2016

gültig vom 01.07.2016 – 31.07.2016

gültig vom 01.07.2016 – 31.07.2016

vom 01.07.16 bis 31.07.16

DERTabletten SATTLER G. Pusch bei leichten bisGerhard mäßig starken Schmerzen und Fieber. Wirkstoff: 55425 Waldalgesheim • St.-Barbara-Straße 3 Paracetamol *** Termine nach telefonischer Vereinbarung Tel. 06721-992224 en ar

10 St

7,09 €

statt**

Soventol PROTECT

e

sp

Intensiv-Schutzspray zur Mückenabwehr. Iberogast Tinktur Naturbasierter Wirkstoff. Angenehmer Geruch. Schwitzfest. Ab 1 Jahr. Bis zu 7 Pflanzliche Stunden Schutz.Tropfen zur Behandlung von Magenschmerzen, Sodbrennen, Völlegefühl, Magen-Darm-Krämpfen und Übelkeit. Enthält 31 Vol.-% Alkohol. ***

%

20

Si

8,85 €

!

1,49 €

20 St statt**

2,50 €

e

Si

en ar

sp

!

%

40

LAMISIL ONCE Lösung

Iberogast Tinktur

Zur einmaligen Behandlung von Fußpilz. Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid. ***

tuelle Aktuelle Angebote Angeb für Sie... ! 8,45 € 5% erhalten Sie im gesamten Monat Juli 15 % Rabatt. Auch gekühlt erhältlich. St Nahetal Apotheke OHG Bad20 Kreuznach

en ar

en ar

100 ml

ie

9,95 €

en ar

sp

en ar

en ar

1 ! ! ! 16 ! 01.07 . vom bis bis 31.07.16 . 1 8,35 01.07.16 € 11,98 € 31.07 1,49 € 0€ 0% 0% 0% 0 , statt**

2,50 €

Vaprino 100mg Kapseln

sp

UVP*

4

S

20 ml

8,45 € / 100 ml

statt**

10,45 €

41,75 € / 100 ml Paracetamol-ratiopharm 500mg

Zur symptomatischen Behandlung des LAMISIL ONCE Lösung über 18 akuten Durchfalls bei Erwachsenen Jahren. Wirkstoff: Racecadotril. *** Zur einmaligen Behandlung von Fußpilz. Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid. ***

Tabletten bei leichten bis mäßig starken Brand-und Medice Schmerzen und Fieber.Wundgel Wirkstoff: Paracetamol *** Zur Behandlung von Verbrennungen, Sonnenbrand, Schürfwunden und Insektenstichen. Wirkstoff: schen Sie sich !!!! Benzethoniumchlorid, Erfrischen Sie sich !!!! Macrogollaurylether, n Harnstoff. Thermalspray Größen Auf alle Thermalspray Größen re

100mg Kapseln %VaprinoRabatt 15 % Rabatt

2

statt**

Thermalspray Avene Thermalspray

! 7,09 € 1,49 € % 20 €! 7,65 € 11,98 € 00vom UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angebote gültig

!

%

20

3,

e

Si

en ar

! %n 40spare ! e % Si 20

sp

Iberogast Tinktur 01.07.-31.07.2016. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat LAMISIL ONCE Lösung reicht! Für Druckfehler übernehmen Pflanzliche Tropfen zur Behandlung vonwir keine Haftung! Änderungen vorbehalten.Zur einmaligen Behandlung von Fußpilz.

HG

Bad 299,50 € / 100 g Kreuznach

Nahetal Apotheke 15,30 € / 100OHG g Bad Kreuznach

Magen-Darm-Krämpfen und Übelkeit. zumBehandlung Ausgleich von Zur Behandlung von oberflächlichen, wenig Enthält 31 Vol.-% Alkohol. *** chen Behandlung des ZurBrausetabletten symptomatischen des Mineralstoffverlusten. Geschmacksrichtung nässenden Wunden mit bakterieller s bei Erwachsenen akuten über Durchfalls bei Erwachsenen 18 über 18 Apfel-Lemon. Infektion. Wirkstoff: Tyrothricin 1mg. Enthält Racecadotril. *** Jahren. Wirkstoff: Racecadotril. *** Propylenglycol. ***

en ar

!

€20%

sp

en ar ! e % n Si 2a0re ! 299,50 € / 100 g sp e Si 0% € 8,85

4g

8,35 € 11,98 € 10,45 € 14,98 € 30 St 5 g St 10 St 11,95 € 4,79 € 7,09 € 14,95 € 5,97 € Ludwig-Kientzler Str. 5 · 55543 Bad 8,85 € 2 Kreuznach sp

statt**

41,75 € /10 100 ml

statt** statt ** 95,80 € / 100 g

Brand-und Wundgel Medice N

statt**

Tyrosur Gel

UVP* statt**

Tel. 0671 - 89669320 · Fax. 0671 - 896693219 Zur Behandlung von oberflächlichen, wenig

Zur Behandlung von Verbrennungen,

gültig vom 01.07.2016 – 31.07.2016

Sonnenbrand, Schürfwunden und nässenden Wunden mit bakterieller T inktur Iberogast Tinktur Sonnen www.nahetal-apotheke.de · info@nahetal-apotheke.de Insektenstichen. Wirkstoff: Infektion. Wirkstoff: Tyrothricin 1mg. Enthält Benzethoniumchlorid, Macrogollaurylether, Propylenglycol. *** Gutschein en zur Behandlung Pflanzliche von Tropfen zur Behandlung von

14,98 €

e Si

sp

3

Soventol PROTECT Tyrosur Gel Intensiv-Schutzspray zur Mückenabwehr. Zur Behandlung von oberflächlichen, wenig Naturbasierter Wirkstoff. Angenehmer nässenden Wunden mit bakterieller Geruch. Schwitzfest. Ab 1 Jahr. Bis zu Enthält 7 Infektion. Wirkstoff: Tyrothricin 1mg. Stunden Schutz.*** Propylenglycol.

4,79 € 8,45

5100 g ml statt** UVP*

95,80 / 100mlg 8,45 €€ / 100

5,97 9,95€€

enen arar ! spsp e SSi ie 0%

e

Si

Tabletten bei leichten bis mäßig starken Gutschein Schmerzen und Fieber. Wirkstoff: Paracetamol *** Erhalten Sie gegen Vorlage dieses

COUPON 20%

en ar

! 0€ n

sp

!

%

215

Paracetamol-ratiopharm 500mg Sonnen

Biolectra SPORT Tyrosur Gel Sodbrennen, Kapseln 00mg Vaprino 100mg Kapseln Magenschmerzen, Völlegefühl, Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid. ***

20 ml

Nahetal-Forum

299,50 € / 100 g

N

10 St 20 St a erhalten Sie erhalten Sie sp e i samten Monat Juli im gesamten n n statt** statt**Monat 8,85 € 2,50 €Juli S e e 50 g 4g ar ar 15 % Rabatt. 15 % Rabatt. sp sp gekühlt erhältlich. Auch gekühlt erhältlich. e UVP* 9,57 € statt** 14,98 € Si

4g

sp

e Si

gültig vom 01.07.2016 – 31.07.2016

2

e Si

gültig vom 01.07.2016 – 31.07.2016

sp

en 3,0spaarer !

Gutscheins 10 % Rabatt auf ein Ladival Produkt Ihrer Wahl. Solange Vorrat reicht. 20 St

en ar

! ! sp 0€ Sie erhalten des RabattGutscheins 20 % Rabatt aufie1spArtikel 1,49 € Kreuznach eie ,0mit % Ihrer Wahl. % Vorlage 2,50 € Nahetal Apotheke OHG Badstatt** SiS 30 S 0 2 4 Gutscheine, andere Rabatte und Bonussysteme sind nicht miteinander kombinierbar. Ausgenommen sindgelten verschreibungspfl ichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren. Keine Haftung für Druckfehler. Die Angebote im * = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers Aktionszeitraum solange der Vorrat reicht und werden in ONCE Lösung ** = unser regulärer Verkaufspreis der letzten 6 Wochen LAMISIL haushaltsüblichen Mengen abgegeben. ist für eine Person*** = Zu Risiken und01.07.-31.7.2016 Nebenwirkungen lesen Sie die Dieser Gutschein gültig vom Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Alle Abbildungen ähnlich.

Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zur einmaligen Behandlung von Fußpilz. Harnstoff. n, Sodbrennen, Völlegef Magenschmerzen, Sodbrennen, ühl, Völlegefühl, Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid. *** Erhalten Sie gegenund Vorlage dieses mpfen Übelkeit. Magen-Darm-Krämpfen undNahetal Übelkeit. Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5 / Ecke Bosenheimer Straße , 55543 Bad Kreuznach Alkohol. *** Enthält 31 Vol.-% Alkohol. *** Gutscheins en en

0 € 3,0

e Si

UVP*

Solange Vorrat reicht. ml

15,30 € / 10020 g

Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach statt **

ar

sp

!

2

0%

10,45

95,80 € / 100 g

8,35 € €

5g

statt**

e Si

5,97 €

20 ml statt**

ar

sp

ie

10,45 €

S

!

%

20

sp

en ar

!

0%

2

11,98 €

Sonnen Queen Mary 2 Gutschein Wundgel Medice Brand-und Wundgel Medice N N Tyrosur Gel Transatlantik-Passagen 2017 Biolectra SPORT

41,75 € / 100 ml

Brausetabletten zum Ausgleich von r. Die Angebote gelten im * = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers Geschmacksrichtung Vorrat reicht undMineralstoffverlusten. werden in ** = unser regulärer Verkaufspreis der letzten 6 Wochen bgegeben. *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Apfel-Lemon. l. MwSt. Alle Abbildungen ähnlich. Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

d

4,79 €

Erhalten Sie gegen Vorlage dieses

von Verbrennungen, Zur BehandlungGutscheins von Verbrennungen, hürfwunden und Sonnenbrand, Schürfwunden 10 % Rabatt und / Ecke Bosenheimer Straße , 55543 Bad Kreuznach Wirkstoff: Insektenstichen. Wirkstoff: auf ein Ladival Produkt Ihrer Wahl. en lorid, Macrogollaurylether Benzethoniumchlorid, Macrogollaurylether, , 30 St Solange Vorrat reicht. ar Harnstoff. sp

11,95 €

50

UVP*

e

Si

14,95 €

3

Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

en ar

! sp Hamburg – New 7,65 € York * = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers e UVP* 9,57 € Si 0% ** = unser regulärer Verkaufspreis der letzten 6 Wochen 2 = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die 29.08.-07.09.2017 /*** 03.11-12.11.2017 Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

g

UVP*

New! York – Hamburg 0€ 12.-21.08.2017 / 20.-29.10.2017 ,0

gültig vom 01.07.2016 – 31.07.2016

sp

€!

Rabatt 7,65 €10 %Produkt auf ein Ladival Ihrer 9,57 € Wahl.

50 g

Keine Haftung für Druckfehler. Die Angebote gelten im 9,57 € Aktionszeitraum solange der Vorrat reicht und werden in 15,30 € / 100 g haushaltsüblichen Mengen abgegeben. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Alle Abbildungen ähnlich.

4g statt**

14,98 €

299,50 € / 100 g

4,79 €

5g statt**

5,97 €

95,80 € / 100 g

und sichern Sonnen Sie sich Ihre Frühbucherermäßigung! Gutschein Premium Frühbucherpreis p.P. inkl. Flug, Innenkabine ab Erhalten Sie gegen Vorlage dieses

zum Ausgleich von Brausetabletten zum Ausgleich von usten. Geschmacksrichtung Mineralstoffverlusten. Geschmacksrichtung Apfel-Lemon.

m & b11,95 Reiseteam ! € 0€

St

UVP*

30 St

14,95

€ UVP* 14,95 €

e

Si

s

n re pa

3,0

S

en ar

sp

€!

Sie sp 2

!

Sie sp 2

0 3,0

Zur Behandlung von oberflächlichen, wenig nässenden Wunden mit bakterieller Infektion. Wirkstoff: Tyrothricin 1mg. Enthält Propylenglycol. ***

Buchen Sie bis zum 31.08.2016 SPORT Biolectra SPORT Nahetal Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5 / Ecke Bosenheimer Straße , 55543 Bad Kreuznach

Michaela Bernhard empfiehlt: 30

ie

e Si

en ar

sp

%

20

1.790,- Euro gültig vom 01.07.2016 – 31.07.2016

50 g

en ar

Sie sp 2

Gutscheins 10 % Rabatt Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: auf ein Ladival Produkt Ihrer Wahl. mail@mbreiseteam.de Solange Vorrat reicht. • www.mbreiseteam.de Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

p Sie s3

0671/837770

Keine Haftung Ke für Druckfehler. in Die e Angebote gelten H ima f t u * = Unverbindliche n gPreisempfehlung f ür des Herstellers D r u c k fe h le r. Aktionszeitraum Asolange kt deri Vorrat o reicht n unds werden z in e i t **ra = unser regulärer um Verkaufspreis der s letzten o 6l Wochen a n ge de r Vo


Aktuell

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Jugendgruppen-Allianz

KW 27 | 7. Juli 2016

FTZ: Klare Besitzverhältnisse Stadt und VG-Spitzen einigen sich auch in Sachen Verwaltungsgebäude

Termine Stadt Bad Kreuznach Abendlob in St. Nikolaus

Wikingerschach

Dekanatssingen

Am Samstag, 9. Juli, veranstaltet die evangelische Allianz der Bad Kreuznacher Jugendgruppen „Kreuznachfolger“ ein Wikingerschach-Turnier im Salinental, in der Nähe vom Schwimmbad (auf der Wiese rechts neben Schwimmbad und Saline). Eingeladen sind alle Jugendlichen von 13 bis 18 Jahren, die Spaß am Spiel haben und ein Stück Holz werfen können. Es werden Mannschaften aus zwei bis drei Personen gegeneinander antreten. Anmeldung ist um 14.30 Uhr. Weitere Informationen gibt es online auf www.kreuznachfolger.de.

Die Kirchenchöre aus dem Dekanat Bad Kreuznach leisten einen Beitrag zum Jubiläum der St.-Nikolaus-Kirche: Sie gestalten hier am Sonntag, 10. Juli, um 17.00 Uhr das Dekanatssingen als musikalisches Abendlob. Die geistliche Leitung liegt bei Dekanatspräses Pfarrer Heribert Barzen aus Kirn. Die angemeldeten Kirchenchöre aus Bad Kreuznach, Winzenheim, Norheim, Spabrücken, Langenlonsheim, Guldental, Roxheim und Hargesheim sowie Einzelsänger weiterer Chöre haben unter ihren Chorleitern und Dekanatskantor Klaus Evers Chorwerke vorbereitet, die alle Besucher der Veranstaltung auch zum spontanen Mitsingen einladen. Aus dem Programm: „Nun jauchzt dem Herren, alle Welt“ von Klaus Fischbach, „Ubi caritas“ in Vertonungen aus Taizé und von Audrey Snyder, „Dein Wort, Herr, bleibet ewig“ von Max Reger, „Magnificat“ von Richard Shephard. Der Eintritt ist frei.

Kunstwerkstatt

Ausstellung Seit letzter Woche präsentiert die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach in der Mannheimer Straße 32 eine Auswahl von Bildern der Vorschulkinder aus dem Kita Kunst Karussell. Das Kita Kunst Karussell ist ein Projekt der Kunstwerkstatt in Kooperation mit neun Kindertagesstätten, dem Stadtteilbüro „Aktive Stadt“ und dem Stadtteilbüro zag. Am Freitag, 8. Juli, findet von 16.00 bis 18.00 Uhr das große Abschlussfest dieses Projektes im Puppentheatermuseum PuK statt. Neben einer Ausstellung der Bilder und der Ergebnisse aus dem Bereich Werken wird es auch Trickfilmvorführungen und einen Tanzauftritt geben. Kontakt zur Kunstwerkstatt unter Tel. 0671 92031480.

Johanneskirche

Zur Tauferinnerung „Ich habe dich bei deinem Namen gerufen!“ – Unter diesem Motto findet am Sonntag, 10. Juli, um 11.00 Uhr in der Johanneskirche ein Familiengottesdienst zur Tauferinnerung statt. Die AmadeusSingschule führt dabei das Kindermusical „Zachäus“ unter der Leitung von Cindy Rinck auf. Besonders herzlich sind diejenigen eingeladen, die im Laufe der letzten beiden Jahre in der Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach getauft worden sind, zusammen mit ihren Eltern, Geschwistern, Patinnen und Paten. Wer eine Taufkerze hat, darf diese auch mitbringen. Sie wird dann im Verlauf des Gottesdienstes noch einmal entzündet. Anschließend gibt es ein gemeinsames Mittagessen.

Weitere Termine unter www.kreuznacher-rundschau.de

Das Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung BME könnte in den Besitz der Verbandsgemeinden Bad Kreuznach-Land und Rüdesheim wandern. Im Gegenzug verzichten die beiden Verwaltungen auf ihren Anteil an der FTZ. Foto: M. Ristow von Marian Ristow

noch keine Einigung erzielt haben.

BME. Die Frist verstreicht am 22. Juli: Bis dahin müssen sich die Stadt Bad Kreuznach, als Nachfolger der ehemals selbständigen Stadt Bad Münster am SteinEbernburg, und die Verbandsgemeinden BME und Bad Kreuznach-Land gütlich untereinander geeinigt haben, wie sich die Besitzverhältnisse rund um die Feuerwehr-Technische-Zentrale (FTZ) und das Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde zukünftig gestalten sollen. Tut man das nicht, regelt das 3. Landesgesetz, was das 2. Landesgesetz schon androhte: Die beiden Gebäude gingen dann entschädigungslos und anteilig in den Besitz der drei Gebietskörperschaften über. Der Stadt Bad Kreuznach würden dann jeweils 36,15 Prozent (berechnet nach dem Bevölkerungsanteil) an FTZ und Verwaltungsgebäude gehören. Zwei Gebäude mit jeweils drei Eigentümern - ein Szenario, das die beteiligten Verwaltungsspitzen, Dr. Heike Kaster-Meurer (Oberbürgermeisterin der Stadt Bad Kreuznach), Markus Lüttger (Bürgermeister der VG Rüdesheim und Fusionsbeauftragter der VG BME) und Peter Frey (Bürgermeister der VG Bad Kreuznach) auf jeden Fall verhindern wollen. Markus Lütger betont nach wie vor: „Wir wollen eine einvernehmliche Lösung innerhalb der kommunalen Familie.“ Eine Lösung, die vom Innenministerium in Mainz vertikal diktiert würde, wäre eine Schmach für die verhandelnden Parteien, die auch gut zwei Jahre nach der Fusion

Deal: FTZ für Rheingrafenstraße 11 Ein Knackpunkt ist das FTZ-Gebäude, in dem zurzeit der Löschzug West mit seinen 23 Aktiven beheimatet ist. Die beiden Verbandsgemeinden, die die Gemeinden der ehemaligen VG BME aufnehmen, haben keinen Bedarf an dem Gebäudekomplex mit knapp 1.000 Quadratmetern Nutzfläche. Die Stadt hingegen benötigt die FTZ, zumindest einen Teil des Gebäudes, als Heimat des Löschzugs zur Sicherstellung des Brand- und Katastrophenschutzes. Eine logische Lösung: Lüttger und Frey verzichten auf ihre Anteile an der FTZ und erhalten dafür die Anteile der Stadt Bad Kreuznach am Verwaltungsgebäude in der Rheingrafenstraße 11. Zurzeit ermittelt das Rechnungsprüfungsamt des Kreises als neutrale Instanz den exakten Wert der Gebäude, wobei dieser Prozess deutlich komplexer ist als gedacht. Sind konkrete Werte taxiert, kann verrechnet werden. Kaster-Meurer und Lüttger betonen, dass es nicht um irgendwelche Feilschereien um Kommabeträge ginge, sondern um einen waschechten Kompromiss, mit dem alle Seiten leben könnten. In den Planmodellen hat man für die FTZ mit einem Wert von 650.000 Euro, für das Verwaltungsgebäude mit 1,5 Millionen Euro gerechnet. Der Stadtrat Bad Kreuznach hat dieser Marschroute bereits Mitte Juni zugestimmt, vergangene Woche folgte der Verbandsge-

meinderat BME. Nichtsdestotrotz soll der Stadt ein Kaufrecht für das Verwaltungsgebäude eingeräumt werden. Immerhin sind Teile des knapp 3.000 Quadratmeter großen Gebäudes fremd vermietet. Lukrative Mieteinnahmen winken. Der Mietvertrag der FTZ wäre hingegen eigentlich bereits zum 30. Juni ausgelaufen. Den Vertrag verlängerte Markus Lüttger als Bevollmächtigter mündlich um einen Monat. Personalverteilung klar Auch in Sachen Personal und Verbindlichkeiten sieht alles nach einer Einigung aus. Das von Peter Frey formulierte Credo, dass beide Verbandsgemeinden nicht gewillt seien, finanzielle Verpflichtungen der VG BME bzw. der Stadt BME mit zu übernehmen, dürfte Bestand haben. Die Aufschlüsselung des Personals ist inzwischen geregelt. Zum 30. Juni 2014 hatte die VG BME 48 Mitarbeiter auf 38 vollen Stellen, aktuell sind es noch 26 Mitarbeiter auf 20 vollen Stellen. Letztere werden sukzessive auf verschiedene Verwaltungsstellen umverteilt. Bei der Manöverkritik bleiben alle Beteiligten gelassen. Warum man in den letzten zwei Jahren nicht zueinander gefunden habe, konnte niemand so recht beantworten. Man habe auf Grund der ständig wechselnden Konstellationen nicht mehr gemeinsam an einen Tisch gefunden, war zu vernehmen. Es wurde deutlich: Die Chose stand nicht nur nicht ganz oben auf der Prioritätenliste, wohl nicht mal in der Mitte, eher ganz unten.

In der Matthäuskirche

Babar, der Elefant Fünf junge Pianisten aus Bad Kreuznach und Oberursel sowie eine kleine Spielergruppe führen dieses szenische Musikstück von Francis Poulenc am Sonntag, 10. Juli, um 17.00 Uhr in der Matthäuskirche, Steinweg 14-16, auf. Francis Poulenc schrieb dieses Werk für Kinder im Jahr 1940 und widmete es seiner jungen Familie angesichts des Krieges. Das Stück mit etwas Dramatik, viel Witz und Happyend ist für Kinder und (Ä)Elter(e)n ab fünf Jahren geeignet. Erzählerin ist Renate Zobel, die Kostüme stammen von Renate Ziegler aus der Kunstwerkstatt und die Leitung hat Jutta Laubenberger. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Auf dem Kornmarkt

Street Food Festival Warum in ferne Länder schweifen, um leckere Speisen zu genießen, wenn man die kulinarische Vollbedienung auch auf dem heimischen Kornmarkt haben kann. Unter diesem Motto findet am Wochenende, 15. bis 17. Juli, das zweite Street Food Festival in Bad Kreuznach statt. Die Eröffnung findet freitags um 17.00 statt. Serviert werden an 25 Ständen unter anderem Speisen aus Portugal, Sri Lanka oder Brasilien. Außerdem sind wieder die Cooking Aces zu Gast. Und: es gibt Schoko Kebab. Der Eintritt ist frei.


r e 20160604-anzg_Layout 1 04.06.16 20:34 Seite 1

7. Juli 2016 | KW 27

Kreuznacher Rundschau | 9

zep

Großer Orientteppich Räumungsverkauf

W chlie Wir akzeptieren jeden annehmbaren Preisvorschlag

le Wir en ß schlie

Pr e is

m u z s A lle

Unser Service: - Teppich-Wäsche und Reparatur - Ankauf von Orientteppichen - Kostenloser Abhol-/Bring-Service bleibt für Sie weiterhin bestehen.

0171 - 906191

Orientteppich-Galerie Bad Orrientteppich-Galerie Bad Kreuznach Kreuznach

Öffnungszeiten: Kornmarkt 7 Sonntag Besichtigung Mo. - Fr.: 10:30 Uhr - 17.30 Uhr 55543 Bad Kreuznach euzna 14:00 Uhr -18:00 Uhr Sa.: 10:30 Uhr - 19.00 Uhr Tel.: 0671 - 20041437

2004

www.hammer-heimtex.de

Aktions-Angebote gültig bis 13.08.2016

10 Jahre

GARANTIE

199.Set-Preis

Für Allergiker geeignet!

9.

IM SET ÜBER

60 %

99

BESTE FACHMARKT-KOMPETENZ Farben Tapeten Gardinen Bodenbeläge Badausstattung Bettwaren Matratzen

GESPART!

5

Jahre

GARANTIE

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS27a_16

Kopfkissen „Ina“, gesteppt, Füllung: 800 g Polyester Faserbällchen, Bezug: Mikrofaser, waschbar, ca. 80x80 cm.

538.-

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

28_HAM_HS27a_231x157,5.indd 1

30.06.16 09:08


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 27 | 7. Juli 2016

Dem Ende folgte die Konversion Dritter und letzter Teil der Serie „US Forces“: BKEG wandelt ehemalige Flächen der US-Amerikaner um von Marian Ristow Als im August 2001 die amerikanischen Streitkräfte und deren Angehörige die Stadt verließen, ging in Bad Kreuznach eine Epoche zu Ende. Zwar verkamen Meldungen über den Abzug der Amerikaner aus Bad Kreuznach zeitweise zum Treppenwitz – schon am 22. Dezember 1989 kursierten die ersten Meldungen über einen möglichen Rückzug der US-Streitkräfte, gefolgt von vielen anderen Wasserstandsmeldungen – trotzdem hatte das Fax, das im Februar 2000 ins Rathaus flatterte, durchschlagende Wirkung. Von 1951 an hatten drei Divisionen der US-Armee ihr Hauptquartier in Bad Kreuznach, was das Leben in der Stadt stark prägte: Sozial, kulturell, aber auch wirtschaftlich. Mit dem Abzug der 4.200 Amerikaner verlor die Stadt auch die US-Armee als Auftraggeber für die hiesige Wirtschaft. Darüber hinaus gingen 227 zivile Arbeitsplätze verloren. Das Ende der einen Ära brachte den Beginn einer neuen mit sich. Auf einen Schlag standen zig Gebäude, komplette Straßenzüge mit hunderten Wohnungen leer, die Infrastruktur von deutschen Geschäften und Lokalen, die sich in der Südstadt um die Amerikaner herum angesiedelt hatten, ging in die Brüche. Die Konversion (Umwandlung) dieser vier Flächen (Musikerviertel, früher „Housing II“, Rheingaublick, früher „Housing III“, Rheingrafenblick, ehemals US-Hospital und die ehemaligen „Rose Barracks“, heute Gewerbepark General Rose) in einer Gesamtgröße von fast 160 Hektar musste gestemmt werden.

Amerikanisches Geld war stets „very welcome“ Die finanzkräftigen USSoldaten und -Bürger waren stets gern gesehene Gäste. Vor allem, weil sie Dank

des starken Dollars für reichlich Umsatz sorgten. Belastbare Zahlen fehlen, aber es wird geschätzt, dass die Amerikaner pro Jahr rund 120 Millionen DM in Bad Kreuznach und Region umsetzten. 1987 vorgelegte Zahlen bezifferten 13 Millionen DM, die allein von Oktober 1987 bis September 1987 von der Army an deutsche Bauunternehmer für diverse Neubauprojekte und Instandsetzungen ausgezahlt wurden. Im gleichen Zeitraum etwa tauschten die Amerikaner 15,5 Millionen US Dollar in Deutsche Mark um. Rund 700 US-Soldaten lebten damals „off base“, d.h. in gemieteten Privatwohnungen im Umland. Das US-Militär zahlte jeden Monat um die 720.000 DM an Mieten an die Eigentümer/Vermieter, oder wie sie auf Englisch hießen: landlords. Auch war die Army ein nicht unwesentlicher Arbeitgeber. 1987 standen 1.150 deutsche Zivilisten bei den US-Streitkräften in Lohn und Brot. Die Militärverwaltung überwies in dieser Zeit monatlich insgesamt rund 4 Millionen DM an Gehalt.

Gesellschaft mit Startschwierigkeiten Den Job der Konversion (also der Umwandlung der militärisch genutzten Flächen in Wohn- und Gewerbegebiete) erledigte die Bad Kreuznacher Entwicklungsgesellschaft (BKEG). Das Gemeinschaftsprojekt verschiedener Investoren blickte im März auf sein zehnjähriges Bestehen zurück und zog Bilanz. Und diese fällt uneingeschränkt posi-

Der finale Akt in „General Rose“ Der Abbruch der letzten Gebäude der US-Army im Gewerbepark General Rose wurde im April vollzogen. Die vier ehemaligen Büro- und Mannschaftsgebäude sowie die ehemalige Kantine an der Dürerstraße wurden inzwischen abgerissen. Insgesamt wurden dort rund 33.600 Kubikmeter Gebäudesubstanz aus den 50er- und 60er-Jahren zurückgebaut sowie alte Straßen und Parkplätze beseitigt. Für eine rund 12.500 Quadratmeter große Teilfläche, die als Mischgebiet für Wohnen und Gewerbe ausgewiesen wird, führt die BKEG derzeit eine Ausschreibung durch. tiv aus, wie Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer damals anlässlich einer Pressekonferenz berichtete. „Aus Sicht der Stadt sind wir sehr glücklich mit der Arbeit, die die BKEG in den letzten zehn Jahren hier geleistet hat“, lobte die OB das Wirken der Gesellschaft, die ihren Soll fast erfüllt hat. Dabei waren die Geburtswehen bei ihrer Gründung heftig, zog die Entwicklungsgesellschaft Rhein-Pfalz, die ihren Einstieg als Hauptinvestor zunächst fix zugesagt hatte, ihr Versprechen doch kurz vor Vertragsabschluss zurück. Ersatzweise konnte kurzfristig die damalige Landesentwicklungsgesellschaft Baden Württemberg (damals LEG, heute LBBW Immobilien GmbH) gewonnen werden, deren Tochterunternehmen die BKEG mit 50-prozentiger Eignerschaft wurde. Ein absoluter Glücksfall für die Stadt, wie alle Beteiligten nach wie vor betonen. Später wurde die Sparkasse Rhein-Nahe mit ins Boot geholt. Die Bank unterhält 16,7 Prozent der BKEG.

Ebenso involviert: Die BGK (Beteiligungen und Parken in Bad Kreuznach GmbH). Die Beteiligungsgesellschaft besitzt 33,3 Prozent. Im März 2006 unterzeichneten die Stadt, das Land Rheinland-Pfalz und die damalige LEG einen städtebaulichen Vertrag, der den Tätigkeiten der BKEG zugrunde liegt. Nach zehn Jahren hat die BKEG ihre Aufgabe erfolgreich gemeistert: Investoren wurden nach Bad Kreuznach geholt, die die ehemaligen Army-Flächen in Wohn- und Gewerbegebiete verwandelt haben. Konversion ist fast beendet Die BKEG – eine Erfolgsgeschichte mit Ablaufdatum. Aber mit Happy End, wie BKEG-Geschäftsführer Dietmar Canis, außerdem Geschäftsführer der BGK, bekräftigte. „Das Ende der Konversion ist absehbar. Aber es wird ein gutes Ende sein“, sagt Canis und verweist auf läppische zwei Bauplätze, die im Gebiet Rheingrafenblick noch

frei waren, inzwischen aber reserviert sind. Auch im Gewerbepark „General Rose“ wird der Platz knapp, lediglich die Fläche der alten Ami-Mensa stünde noch zum Verkauf. Aber erst, nachdem das Erdreich saniert wurde. Diese positive Entwicklung sei so nicht absehbar gewesen. Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, erinnert sich: „Ende 2005 haben wir verschiedene Stadtratssitzungen besucht, der damalige Oberbürgermeister Andreas Ludwig wollte in zehn Jahren fertig sein. Das hat ihm damals ein müdes Lächeln eingebracht. Jetzt sitzen wir hier und haben die Konversion fast abgeschlossen.“ Das Ende der Konversion bedeutet auch zwangsläufig das Ende der BKEG. Noch sei keine Entscheidung gefallen, aber am wahrscheinlichsten sei die Variante, die Gesellschaft Mitte/Ende nächsten Jahres aufzulösen, lässt Projektleiter Rolf Riecker durchblicken, der die LBBW in Bad Kreuznach repräsentiert.


AKTUELL

7. Juli 2016 | KW 27 „General Rose“ bekommt Parkhaus Die städtische Beteiligungsgesellschaft BGK will auf einer weiteren Teilfläche von rund 5.000 Quadratmetern möglichst schon im Herbst 2016 mit dem Bau eines zentralen Parkhauses für den Gewerbepark beginnen, berichtet deren stellvertretender Geschäftsführer Klaus-Dieter Dreesbach. Der erste Bauabschnitt des Parkhauses werde etwa 60 Meter lang und 32 Meter breit sein und auf vier versetzen Stockwerken 260 Pkw-Stellplätze zur Verfügung stellen. Ein Aufzug werde das Parkhaus von Anfang an behindertengerecht gestalten. Durch einen zweiten Bauabschnitt kämen dann weitere vier Decks mit insgesamt 140 Stellplätzen hinzu, das Parkhaus werde dadurch um weitere 16 Meter in der Breite zulegen und dann etwa zehn Meter hoch sein. Die Zufahrt zum Parkhaus werde ge-

genüber der Einfahrt zum Logistikzentrum der Stadtwerke in der George-Marshall-Straße liegen. Die Ausfahrt könnte neben der jetzigen MTV-Halle erfolgen. BKEG mit imposanter Leistungsbilanz „10 Jahre BKEG“ bedeuten vor allem zehn Jahre Bautätigkeiten in der Stadt, die das Angesicht der Süd-Stadt grundlegend verändert haben. 2006 startete die Gesellschaft mit dem Ziel, 1.400 Wohneinheiten für 3.300 Einwohner zu schaffen. Ein Ziel, das schon fast erreicht wurde. Bisher investierte die BKEG rund 80 Millionen Euro in die tatsächliche Konversion der Flächen, in den Abbruch bestehender Gebäude, die Erschließung der freiwerdenden Gebiete oder in die Sanierung bestimmter Gebäudekomplexe. Das Land förderte diese Vorhaben mit 20,5 Millionen Euro. Dietmar Canis und Rolf Riecker schätzen, da-

Kreuznacher Rundschau | 11

Leistungsbilanz der BKEG Gründung der Gesellschaft: März 2006 Aufgabe: ehemals militärisch genutzte Liegenschaften einer zivilen Nutzung zuführen Ziel: 1.400 Wohneinheiten für 3.300 Einwohner schaffen (bereits fast erreicht) Abgerissene Gebäude: 65 Objekte mit insg. 463.000 Kubikmetern umbautem Raum Bewegte Erdmassen: rund 856.000 Tonnen Planerische Einheiten: drei Wohn-/Baugebiete (Rheingaublick, Musikerviertel und Rheingrafenblick), der Gewerbepark General Rose sowie 25,6 Hektar Freizeitgelände auf dem Kuhberg Geschaffenes Bauland: fast 39 Hektar Angelegte Grünflächen: mehr als drei Hektar Verkehrsflächen: mehr als acht Hektar baumbestandener Straßen und Parkplätze Stand Flächenverkauf: Musikerviertel 100 Prozent, Rheingaublick 100 Prozent, Rheingrafenblick ca. 80 Prozent, Gewerbepark ca. 70 Prozent Von BKEG investiert: rund 80 Millionen Euro Förderung durch das Land: 20,5 Millionen Euro mit ein Investitionsvolumen von 250 bis 300 Millionen Euro in der Stadt ausgelöst zu haben. Insgesamt habe man bisher 65 Objekte mit in toto 463.000 Kubikmetern Raum abgerissen und dabei rund 865.000 Tonnen Erde bewegt.

Dabei seien 39 Hektar neues Bauland und mehr als drei Hektar Grünflächen entstanden, informiert die Gesellschaft. Die Wohngebiete Musikerviertel und Rheingaublick seien komplett ausgelastet, im Rheingrafenblick seien es

aktuell 80 Prozent, wobei es de facto nur noch zwei freie Bauplätze dort gäbe, alle anderen seien schon bebaut oder zumindest reserviert, heißt es aus der BKEGZentrale in der Richard-WagnerStraße.

Die Luftaufnahme zeigt den Gewerbepark „General Rose“ und die Anheuser Höfe - zu Beginn des Jahres 2016.

Danke

u o y k n a h T

Ein herzlicher Dank für Unterstützung, Informationen und Bildmaterial geht an Steffen Kaul, Erik Rosenburg, Gerhard Kind, Peter Anheuser, Dieter Fass, Jim Ryan, Walter Elkins und die BKEG. A big „Thank you“ goes out to Mr. Jim Ryan and Mr. Walter Elkins for their support and their pictures. Appreciation guaranteed. Die Planer und Macher der Bad Kreuznacher Entwicklungsgesellschaft, (von links) Projektleiter Rolf Riecker, Beiratsvorsitzender Werner Fuchs, OB Dr. Heike Kaster-Meurer, Peter Scholten, Dietmar Canis und Architekt und Stadtplaner Thomas Geissler, blicken auf zehn Jahre Stadtkonversion zurück.


AKTUELL

12 | Kreuznacher Rundschau

KW 27 | 7. Juli 2016

APPROV „Wir waren Teil der nuklearen Abschreckung“ ED Interview: „Redstone Soldier“ Jim Ryan war von 1960 bis 1962 in Bad Kreuznach stationiert von Marian Ristow Bad Kreuznach/Long Island, New York. Jim Ryan spricht gerne über Bad Kreuznach. Der 76-Jährige lebt heute in seiner Heimat Long Island, New York, und denkt gerne an seine Tage in Deutschland zurück. Zwar war Ryan nur zwei Jahre in Bad Kreuznach (1960 bis 1962) stationiert, trotzdem hat der Raketenexperte einen wichtigen, aber wenig bekannten Teil der Stadtgeschichte hautnah miterlebt. Auf den ehemaligen Truppenübungsplätzen rund um den Kuhberg wurden zu Beginn der 1960er-Jahre viele Übungen mit Redstone-Raketen, den ersten Mittelstrecken-Boden-zu-Boden-Rakten der US-Army, die in der Lage waren, nukleare Sprengköpfe zu tragen, abgehalten. Das Szenario versetzt einen zurück in die tiefste Phase des Kalten Kriegs. Im Falle eines sowjetischen Luftschlags gegen WestEuropa sollte die UDSSR auch aus Bad Kreuznach beschossen werden. Hello Mr. Ryan, erzählen Sie uns doch bitte, was Sie nach Bad Kreuznach verschlagen hat. Nachdem ich die Highschool im Juni 1958 beendet hatte, habe ich mich sofort für das Trainingsprogramm der US-Army eingeschrieben. Nach meiner Grundausbildung in Fort Dix, New Jersey, entschied ich mich, einem speziellen Trainingsprogramm für die damals neu entwickelten Redstone-Raketen beizutreten. Das Programm nannte sich REMMC (Redstone Electronics Materiel Maintenance Course). Die Ausbildung hat ganze 23 Wochen gedauert. Dort habe ich das Raketensteuerungssystem der Redstone studiert und gelernt. Als ich dann ein Jahr als Techniker

gearbeitet hatte, meldete ich mich im Mai 1960 freiwillig für einen Auslandseinsatz. Nur einen Monat später wurde ich nach Deutschland abkommandiert. Dass es so schnell gehen würde, hatte ich nicht gedacht. Am 8. August 1960 ging mein Flieger nach Deutschland. Dann wurde ich Teil der „Battery A, 1st Missile Battalion, 333rd Artillery, 40th Artillery Group“. Wir waren in der Des Gouttes-Kaserne stationiert.

Häusern und Gebäuden, die Architektur und der Stil waren uns natürlich weniger bekannt. Die Lage und die Natur um die Stadt herum, die Berge, waren für mich sehr prägend. Mit hat die Stadt auf Anhieb sehr gefallen.

Wie lange blieben Sie in der Stadt?

Wir reden über die Hochphase des Kalten Krieges, deswegen sehr wechselhaft. Manchmal hektisch, häufig auch sehr ruhig, aber immer spannend. Wir hatten damals feste Gebiete und Zeiten, nur wenige durften sich frei in der Stadt bewegen. Am Wochenende war es uns aber erlaubt, Bad Kreuznach zu verlassen. Wir sind dann häufig nach Bingen gefahren und sind mit dem Schiff den Rhein entlang. Außerdem gab es eine feste Kleiderordnung für uns Soldaten, auch wenn wir außer Dienst und abseits der Kaserne unterwegs waren.

Eigentlich dauerte unser Befehl nur bis zum Oktober 1961. Durch den Bau der Berliner Mauer hat sich das alles geändert. Präsident Kennedy verlängerte unseren Einsatz. Am 24. Januar 1962 nahm ich das US-Truppentransportschiff USNS Upshur von Bremerhaven aus. Nach neun Tagen auf See kam ich wieder in New York an. Was waren Ihre genauen Aufgaben damals? Ich war ein sogenannter „Specialist 4 E 4“, was dem Rang eines Corporals entsprach. Im Deutschen wäre das, glaube ich, am ehesten ein Unteroffizier. Ich war verantwortlicher Techniker für das Raketensteuerungssystem. Im Kriegsfall, hätte ich die Redstone-Raketen mit den atomaren Sprengköpfen für ihren Einsatz vorbereiten müssen. Erinnern Sie sich noch an Ihre ersten Eindrücke von Bad Kreuznach? Ja, sehr gut sogar. Wir kamen von Frankfurt mit dem Schnellzug gegen 13.00 Uhr am Bad Kreuznacher Bahnhof an. Von dort aus wurden wir direkt an die Kaserne gefahren. Ich war sehr beeindruckt von den

Wie war das Leben für einen amerikanischen GI Anfang der 1960erJahre in Bad Kreuznach? Wie verlief der Kontakt zur deutschen Bevölkerung?

Und Ihre persönlichen Eindrücke? Ich habe das Zusammenleben mit den Deutschen sehr genossen. Ich hatte eine sehr enge Freundschaft zu einem Ehepaar aus der Pfalzstraße, namens Carl-Ernst und Ursula Ackermann. Ich habe die beiden auf dem Jahrmarkt im Jahr 1960 kennengelernt und habe sie häufig besucht. Bei ihnen habe ich zwei wunderbare Weihnachtsfeste verbracht. Leider haben wir den Kontakt verloren, aber ich habe gehört, dass Fr. Ackermann immer noch in der Pfalzstraße wohnt. Haben Sie heute noch Kontakt zu Bad Kreuznacher Bürgern? Ja, zu Rodrigo und Brigitte Gebhard. Im Dezember 2008 haben sie mich und meine Frau in Long Island besucht. Wir halten über EMail und Facebook Kontakt. Welche Erinnerungen an Bad Kreuznach haben Sie noch?

Damals und heute - links: Jim Ryan auf einem Feldmanöver im Sonnwald im September 1960; rechts: Jim Ryan im November 2015 in seinem Haus in Long Island.

Natürlich denke ich häufig an die Redstone-Raketen, da mich das Thema auch nach meiner aktiven Armeezeit nicht mehr losgelassen hat. Und an die freie Zeit, die ich damit verbracht habe, mir Deutschland und Österreich anzusehen. Bayern, die Zugspitze… das sind Orte, die ich nie mehr vergessen werde. Wir sind auch viel um Bad Kreuznach gewandert und haben alles fotografiert, was wir zu sehen bekamen. Es gab in den Sommern viele Konzerte. Auch das Gasthaus „Zur Lämmerbrücke“ fällt mir ein.

Was war an den RedstoneRaketen so besonders?

berg gelagert würden. Stimmt das?

Es war einfach etwas völlig Neues. Es war die erste Rakete der US-Army, die eine Reichweite von über 200 Meilen hatte und mit einem nuklearen Sprengkopf bestückt werden konnte. Die Raketen und unser Job in Bad Kreuznach war ein Teil der nuklearen Abschreckung gegen den Warschauer Pakt.

Soweit ich weiß, nein. Wir haben auf dem Kuhberg zwar großen Übungen und Trainingseinsätze mit den eigentlichen Raketen abgehalten, aber nie mit nuklearen Sprengköpfen. Wenn solche damals überhaupt in der Nähe waren, ist es am wahrscheinlichsten, dass diese in North Point, dem Waffendepot nähe Kriegsfeld, gelagert wurden. Aber das weiß ich nicht sicher. In den McCully Barracks in Wackernheim gab es damals auch streng bewachte Areale. Vielleicht hat man dort etwas gelagert.

Mr. Ryan, räumen Sie mit einem Gerücht auf. In Bad Kreuznach hat man damals lange Zeit gemunkelt, dass die atomaren Sprengköpfe auch auf dem Kuh-

Action auf dem Kuhberg: Eine Redstone-Rakete wird im Juni 1961 zum Test bereit gemacht.

Die Redstone-Rakete Deutsche Hilfe für die amerikanische Kriegsmacht Die Entwicklung der ersten für Langstrecken geplanten Boden-zu-Boden-Rakete ist eng mit den Namen Wernher von Braun verbunden. Bereits 1944 fanden die ersten Versuche, damals noch für das Deutsche Reich, statt. Nach dem gewonnenen Krieg kauften die Amerikaner das Know-how des Raketeningenieurs ein. Die Redstone war die erste Rakete ihrer Art, die mit einem rund 3.000 kg thermonuklearen Sprengstoff (meistens plutoniumhaltig) fassenden Fusionssprengkopf ausgerüstet werden konnte. Vollständig beladen, entsprach das einer

Sprengkraft von 3,75 Megatonnen TNT-Äquivalent. Ihre durchschnittliche Reichweite waren 320 km. Im Rahmen der Operation Hardtack wurde die Redstone unter anderem auf den Marshallinseln im Pazifik und auf der Nevada Test Site erfolgreich getestet. Ab 1958 waren die Redstone-Raketen auch in Bad Kreuznach stationiert. In der Bundesrepublik Deutschland standen in den 1960erJahren bis zu vier mobile Abschussrampen mit der dazugehörigen Ausrüstung und je einer Rakete zum Nachladen zu Verfügung.

Tipp Wer mehr über Jim Ryan und seine Zeit mit den Redstone-Raketen in Bad Kreuznach erfahren möchte, der kann seine Webseite www.myarmyredstonedays.com besuchen. Lohnt sich! Fortsetzung auf Seite 3


a s G s e d f Spass uf Das 4. Viertelfest rund um Klein-Venedig steigt am Samstag, 9. Juli Liebe Freunde der historischen Neustadt! Wir, die Initiative „Klein-Venedig-Bohème“, begrüßt Sie recht herzlich zu unserem diesjährigen Viertelfest und garantiert mit einem bunten Programm „Spass uff de Gass“ für Jung und Alt! Vom Bocksbrunnen bis zur Nahebrücke sorgt die ansässige Gastronomie für das leibliche Wohl. Rund um den Zwingelbrunnen bieten Ihnen die Mitglieder der Initiative wieder mit viel Engagement abwechslungsreiche Unterhaltung für schöne Stunden in unserem Viertel!

Programm

Kreuznacher Rundschau

Ihre Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 796076-0 www.kreuznacher-rundschau.de

11.00 Uhr: Jazz-Frühschoppen vor dem Bistro Käuzchen und der Veggie-Bar Radieschen am Zwingelbrunnen. Clementine Bootz schneidet dort Haare für einen guten Zweck. (telefonische Anmeldung unter Tel. 0671 - 42364) 14.00 Uhr: „Karina, die Kakerlake“ - Erzählungen und Lieder für Leute ab 5 Jahre - mit Uwe Dienel in der Kunst- und Kreativwerkstatt „mach ebbes!“. Nochmalige Aufführung um 17.00 Uhr 15.00 Uhr: Westenberger Boutique und Hut Vetter präsentieren Ihnen eine Modenschau am Bistro Käuzchen 20.00 Uhr: Live-Musik mit Nigel Sharpe im Bistro Käuzchen Ganztägige Aktionen: • Straßenmalerei und Flammkuchen im Radieschen • Kuchenbuffet ab 15.00 Uhr im „mach ebbes!“ • ab 11.00 Uhr: Besichtigungen des Eiskeller-Museums im Zwingel mit Steffen Kaul • Aquarellmalerei von Bertold Schwarz am Zwingelbrunnen • Tapas und Sangria ab 12 Uhr bei Heike und Karl-Heinz Hölzgen im HALLI GALLI Gerne begrüßen wir Sie am Samstag im Namen von Klein-Venedig-Bohème, Ilse Kinder


Spass uff de Gass Kosta´s Taverne Griechische Spezialitäten

Mannheimer Str. 14 - 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671 -29 84 31 75 e-mail: info@nahe-laedchen.de www.nahe-laedchen.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.30 - 18.00 Uhr · Sa. 8.00-14.00 Uhr Warme Küche: Mi.-Fr. 11:00 Uhr bis 14.30 Uhr Di.-Fr. 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr Sa, So, Feiertage ab 11:00 Uhr bis 22.00 Uhr Täglich wechselnder Mittagstisch. Fr-So frischer Fisch.

Mo - Fr 8 - 18 Uhr Sa 8.30 - 13 Uhr

Kostas Tzakris · Hochstraße 16 55545 Bad Kreuznach · Telefon 06 71 - 920 38 97

Holzwurm Mannheimer Str. 18 55545 Bad Kreuznach Tel. 06 71 - 97 08 73 15 - Mobil 01 71 - 9 26 30 71 biancafischer7@gmx.de Di.- Fr. 9:30 - 13:00 Uhr & 14:00 Uhr - 18:00 Uhr - Sa 9:30 Uhr - 14:00 Uhr

Mannheimer Str. 66 • 55545 Bad Kreuznach Tel. 06 71 - 42 364 täglich ab 10.00 Uhr • So. Ruhetag Täglich wechselnde Mittagsmenüs

Mannheimer Str. 29-31 55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 / 48 33 59 00 Öffnungszeiten: Täglich ab 10:00 Uhr

Mannheimer Straße 20 55545 Bad Kreuznach Spanischer Sommertag: Tapas und Sangria

Mannheimer Str. 17 - Tel. 06 71 - 21 11 55545 Bad Kreuznach • cafe-kiefer@t-online.de Öffnungszeiten: Di - So von 10.00 - 18.00 Uhr


Spass uff de Gass

Westenberger

Boutique

Mannheimerstraße 60 55545 Bad Kreuznach

Besuchen Sie uns auf Facebook Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do. 11-18 Uhr Di-, Fr. 10-18 Uhr · Sa. 10-16 Uhr Gluecks-kinder@web.de Mannheimer Straße 43 · 55545 Bad Kreuznach Inh.: Andrea Kuhnhenne

Tel 0671 326 86 Fax 0671 920 171 06 www.hutvetter.de hausderhuete@gmx.de

Exklusiver Modeschmuck Italienische Mode Accessoires XXL-Mode Edelsteine Deko

Bad Kreuznach

Mannheimer Str. 47

pw-westenberger.de

Öffnungszeiten

Mo/Mi Di/Do/Fr/Sa

Der SeconDhanD DeSignerlaDen iM herzen Der altStaDt

12°° - 18°° Uhr 10°° - 18°° Uhr

Seit über 11 Jahren in der Altstadt

Immer dieErlebnisse perfekte Reise verbinden

Das Reisebüro in der Altstadt - Über 20 Jahre Berufs- und Reiseerfahrung Ihr kompetenter Ansprechpartner für Pauschalreisen, Last Minute Urlaub, Cluburlaub, Studienreisen, Kreuzfahrten, Autoreisen und insbesondere Australien und die Südsee

Ihr Urlaubstelefon: 0671/44443

Mannheimer Straße 12 | 55545 Bad Kreuznach ✆ (0671)28859 | www.casa-due.de

Für alle Reisebuchungen zwischen 1. und 31. Mai 2012 halten wir eine kleine Überraschung für Sie bereit! (Einfach Anzeige ausschneiden und mitbringen)

Tel.: 0671 / 44443

FLUGBÖRSE Bad Kreuznach | Mannheimer Str. 48 Tel.: 0671/44443 | www.flugboerse.de/badkreuznach

Mannheimer Str. 12 - 55545 Bad Kreuznach Tel. 06 71 - 2 88 59 - www.casa-due.de

Veggie-Snackbar Radieschen

Alt Berlin

Eiermarkt 10 · 55545 Bad Kreuznach

SUSANNE LUBITZ Mode und Geschenkideen

NAGELATELIER & ACCESSOIRES Termine nach Vereinbarung!

Donnerstag: Ruhetag

Täglich wechselnder Mittagstisch! Mannheimer Str. 51 ( 0671 - 920 88 493 55545 Bad Kreuznach

Mannheimer Str. 64. 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671-92049806

Mannheimer Straße 65 - am Brückenbau 55545 Bad Kreuznach 0671 - 928 99 118

„Stauben Sie mit uns ab!“ % BaustellenRabatt %


REGION

16 | Kreuznacher Rundschau

Finanzhilfe für Unwettergeschädigte

Staatliche Finanzhilfen bei Elementarschäden Region (red). Der Landkreis Bad Kreuznach weist darauf hin, dass über das Land Rheinland-Pfalz sogenannte „staatliche Finanzhilfen bei Elementarschäden“ möglich sind. Diese Finanzhilfen können bei existenzgefährdenden Schäden für Land- und forstwirtschaftliche Betriebe bzw. Gewerbebetriebe und Privatpersonen gewährt werden. Privatpersonen können innerhalb von einem Mo-

nat einen entsprechenden Antrag über die örtlichen Stadt- bzw. Verbandsgemeindeverwaltungen stellen. Der Vordruck kann auf der Homepage des Landkreises unter: www.kreis-badkreuznach. de/neuigkeiten heruntergeladen werden. Für Land- und forstwirtschaftliche Betriebe sowie Gewerbebetriebe erfolgt in Kürze die Information über das Antragsverfahren.

Sparkasse Rhein-Nahe gibt 0,01 Prozent-Kredit Bürger bis zu 10.000 Euro (Mindestbetrag: 2.000 Euro) Darlehen zu einem Zinssatz von 0,01 %, fest für fünf Jahre, ohne Stellung von Sicherheiten in Anspruch nehmen. Die Zusage der Mittel erfolgt unmittelbar in den Filialen und BeratungsCentern der Sparkasse Rhein-Nahe und der Betrag kann sofort bar verfügt werden.

Symbolfoto: shutterstock

Veranstaltung Hoffest im Weingut Paulus Waldlaubersheim. Es ist wieder Hoffestzeit im Weingut Paulus. Im wunderschönen Winzerhof sind unbeschwerte Stunden und gemütliches Beisammensein in genussvoller Begleitung der NaheWeine garantiert. An allen Tagen erleben Sie stimmungsvolle LiveMusik und sind eingeladen zum Tanzen in die Sommernacht. Hoffest-Programm: Fr., 8 Juli, 19 Uhr: Eröffnung. Mu-

sik mit „Ole & Jake“ – Blues, Rock, Funk und Jazz sowie zeitlose Balladen. Sa., 9. Juli, 15 Uhr: Wanderung mit dem Waldlaubersheimer Weinund Kulturbotschafter Gerhard Horteux 18 Uhr: Festbeginn – Tanzen mit „Tonic“ ca. 20 Uhr: Tanzgruppe der Landfrauen Für die passenden Speisen zum Wein ist natürlich bestens gesorgt

Aus dem Polizeibericht Motorradfahrer stirbt - Schrecklicher Verkehrsunfall Am Sonntag, 3. Juli um 12.50 Uhr, kam ein 52-jähriger Motorradfahrer aus Hessen in der langgezogenen Kurve auf der B 41 bei Waldböckelheim zu weit nach links ab. Er überfuhr die ca. acht cm hohe Fahrbahntrennung und kam zu Fall. Bei diesem Sturz zog sich der Motorradfahrer tödliche Verletzungen zu. Das Motorrad rutschte über die Gegenfahrbahn

und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Die B41 war in beiden Richtungen für ca. dreieinhalb Stunden gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallgutachter eingeschaltet; ein Polizeihubschrauber fertigte Luftbilder von der Unfallstelle. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort.

Kradfahrer verletzt - Unaufmerksam im Straßenverkehr Am Samstag, 2. Juli, 16.20 Uhr, wurde ein Motorradfahrer leicht verletzt, weil er auf ein Auto auffuhr. Der Autofahrer wollte in Hargesheim auf das Gelände

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Unbürokratische Hilfe zugesichert

Region (red). In Abstimmung mit den beiden Landräten Franz Josef Diel, Landkreis Bad Kreuznach, und Claus Schick, Landkreis Mainz-Bingen, hat der Vorstand der Sparkasse Rhein-Nahe beschlossen, ein Sonderkreditprogramm für Hochwasser- und Starkregengeschädigte aufzulegen. Ab sofort können betroffene Bürgerinnen und

KW 27 | 7. Juli 2016

eines Motorradhändlers einbiegen. Der Motorradfahrer erkannte die Situation zu spät und stürzte bei seiner Vollbremsung.

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@kreuznacher-rundschau.de

Katze bleibt im Haus

Kanari verstummt

Hund klemmt Schwanz ein

Wir haben unsere Katze noch nicht lange, erst drei Wochen. Sie dürfte in unseren großen Garten, deshalb haben wir die Terrassentür ständig offen. Sie sitzt auch in der Türöffnung und blickt sehnsüchtig hinaus, bleibt aber grundsätzlich im Haus. Auch wenn wir ihren Napf draußen hinstellen, geht sie nicht ran. Was sollen wir nur machen?

Schon zwei Jahre haben wir einen Kanarienhahn, der wunderschön schmelzend gesungen hat. Es ist aber immer weniger geworden, nun ist er ganz verstummt. Er scheint aber gesund zu sein, hüpft munter umher und hat auch Appetit. Helfen wohl Singperlen aus dem Fachhandel?

Wir haben einen Hund aus dem Tierheim, etwa drei Jahre alt. Es ist ein Mischling, mittelgroß und recht schlank. Er klemmt grundsätzlich seinen Schwanz ängstlich ein, obwohl er gut behandelt wird. Was können wir nur tun? Er soll sich doch bei uns wohlfühlen!

Einfach abwarten und sie nicht drängen. Sie hat eben Angst vor der Außenwelt, vor fremden Katzen und vielleicht aggressiven Hunden. Das wird sich mit der Zeit geben, Sie können abwarten, weil sie ja nichts entbehrt. Nehmen Sie es als Zeichen, dass es ihr bei Ihnen im Haus besonders gut gefällt; das ist ihr Revier, in dem sie sich sicher und geborgen fühlt!

Das glaube ich nicht. Ihr Vogel ist zutiefst deprimiert. Hähne singen aus zwei Gründen. Sie wollen Rivalen verscheuchen und Hennen anlocken. Es zeigt sich aber weder ein Rivale noch eine liebesbereite Henne, da stellt er seine Bemühungen deprimiert ein. Die Abhilfe: Setzen Sie ihn in eine Voliere mit ein bis drei Weibchen. Um die wird er dann werben und wieder wunderschön singen. Gönnen Sie ihm dieses kleine Vogelglück.

Da würde ich einfach abwarten und ihn weiterhin gut behandeln. Einen „Kampfhund“ werden Sie aus ihm wohl nicht machen, aber mit der Zeit wird er an Selbstbewusstsein gewinnen und seinen Schwanz normal tragen. Manche Rassen – Windspiele – haben den Schwanz eigentlich immer eingeklemmt, weil sie nun einmal von Natur aus ängstlich sind. Den Charakter kann man bei Mensch und Tier nicht ändern, da helfen auch Geheimrezepte – Verfütterung von frischem Blut – nicht!.

Gut Einkaufen nach Plan SooNahe hat seinen Einkaufsführer herausgebracht Kirn (bs). Wer weiter denkt, kauft näher ein – mit diesem klugen Wortspiel hat die Marke SooNahe ihre Philosophie beschrieben. Und die Produkte mit dem Etikett „SooNahe“ sind immer stärker gefragt. Zum einen, weil man die Unternehmen vor Ort stützen und erhalten will, zum zweiten weil man als Verbraucher mehr Vertrauen in den Erdbeerbauern vor Ort als den Lieferanten aus China hat, drittens, weil eine funktionierende Wirtschaft vor Ort uns mehr zugutekommt als eine starke Wirtschaft wer weiß wo, und schließlich, weil kurze Lieferwege gut für die Umwelt und die Nerven all derer sind, die täglich auf der Autobahn unterwegs sein müssen. Jeder kann durch sein Einkaufsverhalten mithelfen, die noch vorhandenen Strukturen in Landwirtschaft, Weinbau, Lebensmittelhandwerk und regional orientiertem Handel langfristig zu sichern. Und jetzt hat die Regionalinitiative einen SooNahe-Einkaufsführer herausgebracht. Der Führer gibt einen sehr guten Überblick über die „SooNahe-Welt“ mit einer Karte des „SooNahe-Landes“. Danach gibt es eine Liste der Verkaufsstellen und der Produkte, die man an den einzelnen Stellen erwerben kann. Ergänzt wird dies durch eine Übersicht der SooNahe-Mitglieder und Partner, nach Produktgruppen und Alphabet sortiert.


7. Juli 2016 | KW 27

Kreuznacher Rundschau | 17

Zimmerlin gibt nicht auf BüFEP-Stadtrat legt nach Niederlage vor OVG Beschwerde ein von Marian Ristow Bad Kreuznach. Weisung oder Wahl? Wer besetzt denn nun eigentlich den Aufsichtsrat der Kreuznacher Stadtwerke? War der vom Stadtrat im September 2014 getroffene Beschluss, der BGK sieben bestimmte Kandidaten für die Besetzung des Aufsichtsrats des Energiekonzerns zu empfehlen und keine anderen Vorschläge zuzulassen, rechtens? Nachdem das Verwaltungsgericht (VG) bereits Anfang des Jahres die Klage von Stadtrat Wilhelm Zimmerlin (BüFEP) abgewiesen hat und sich eindeutig positioniert hat, bestätigte nun das Oberverwaltungsgericht Koblenz (OVG) dieses Urteil. Die Revision von Wilhelm Zimmerlin hatte keinen Erfolg. Zimmerlin klagte gegen Ratsbeschluss Ein kurzer Rückblick: In der Stadtratsitzung vom 25. September 2014 stand die Besetzung des Aufsichtsrates der Stadtwerke (SWK) auf der Tagesordnung. Der Energieversorger gehört verschiedenen Gesellschaftern. Dazu gehören die Gesellschaft für Betieligungen und Parken in Bad Kreuznach (BGK), die 50,5 Prozent an den Stadtwerken halten sowie die Großkonzerne RWE und Enovos (mit jeweils 24,5 Prozent). Die Stadt Bad Kreuznach hält mit 0,48 Prozent nur eine minimale Menge an direkten Anteilen an den Stadtwerken, ist aber gleichzeitig 100-prozentige „Mutter“ der BGK, der über die Hälfte der Stadtwerke gehört. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke wird aber mitnichten vom Stadtrat selbst bestimmt. Der Stadtrat ist lediglich befugt, sieben der 13 Aufsichtsratmitglieder vorzuschlagen, die daraufhin vom Aufsichtsrat der BGK empfohlen werden. Entscheidendes Gremium hierbei ist die Gesellschafterversammlung der Stadtwerke, die sich – wie der Name schon sagt – aus Vertretern der Gesellschafter RWE und Enovos zusammensetzt. Die Vorsitzende des Aufsichtsrates, Dr. Heike Kaster-Meurer, ist ebenfalls Teil der Gesellschafterversammlung. In der besagten Stadtratssitzung sollten

jeweils drei SPD- und CDU-Mitglieder sowie ein Mitglied der Grünen für den Aufsichtsrat vorgeschlagen werden. Wilhelm Zimmerlin (BüFEP) stimmte mit der Verwaltungsvorlage damals nicht überein und schlug stattdessen sich selbst und Dr. Herbert Drumm (Freie Fraktion) als einen Stellvertreter vor. Diesen Vorschlag wies Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer (SPD) wiederum als unzulässig zurück. Der Beschluss wurde damals wie vorgesehen gefasst. Daraufhin reichte Wilhelm Zimmerlin Wahlbeschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, der ADD, ein. Ohne Erfolg, also zog Zimmerlin erst vor das Verwaltungsgericht und verlor. Auch mit der Revision vor dem Oberverwaltungsgericht hatte er nun keinen Erfolg. Immer noch keine Wahl, immer noch eine Weisung Das Urteil des OVG vom 23. Juni stützt das VG-Urteil in vollem Umfang. Bei dem vom Stadtrat gefassten Beschluss hab es sich in mehrfacher Hinsicht nicht um eine Wahl gehandelt. Eben das war Zimmerlins Hauptargument. Laut Zimmerlin habe es sich bei dem Personalvorschlag im Stadtrat um eine Wahl gehandelt, denn ein Aufsichtsrat müsse dem Demokratieprinzip zu Folge die politischen Verhältnisse des Stadtrates widerspiegeln. Seinen Vorschlag nicht zuzulassen, habe ihn als Teil einer politischen Minderheit diskriminiert, so Zimmerlins Argumentationskette. Im OVG-Urteil heißt es unter anderem: „Bei durchgeführten Abstimmung u.a. über die an die Vertreter der Stadt Bad Kreuznach in der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke gerichtete ‚Bitten’ des Stadtrates, die von der BGK GmbH vorgeschlagenen sieben Aufsichtsratsmitglieder und ihre Stellvertreter zu wählen, habe es sich nicht um eine Wahl, sondern um eine Weisung gemäß §88 Abs. 1 Satz 6 i.V.m. Abs. 3 GemO des Stadtrates an die Vertreter der Stadt Bad Kreuznach gehandelt. Denn diese Weisung habe keine von der Entscheidungsbefugnis des Stadtrats erfasste Personalentscheidung betroffen.“

„Mit demokratischem Grundprinzip nicht vereinbar“ Das alles beeindruckt Wilhelm Zimmerlin und seinen Anwalt Michael Wiesner wenig. „Natürlich bedauern wir, dass das OVG nun diese Entscheidung juristisch bestätigt hat. Für uns geht es aber auch um eine andere Frage, nämlich darum, wie in der Stadt Bad Kreuznach mit Minderheiten umgegangen wird“, formuliert Zimmerlin. „Ich bestreite nach wie vor, dass diese Weisungen mit dem demokratischen Grundprinzip vereinbar sind“, findet der BüFEP-Mann. Man müsse sich die Frage stellen, wie sich Aufsichtsräte, die für ihn rein administrativ nichts anderen seien als Ausschüsse, in denen es inhaltlich um so viel ginge, zusammensetzten, stellt Zimmerlin zur Debatte. Sein Anwalt Michael Wiesner, der übrigens parteilos im Kreistag sitzt, stellt dabei die Stadtstruktur auf den Prüfstand. „Theoretisch könnten alle Entscheidungsprozesse der Stadt in GmbHs ausgelagert werden, die dem Privatrecht unterliegen. Wie soll sich der Bürger da ein umfassendes Urteil im Wettbewerb der besten Idee bilden können“ fragt Wiesner rhetorisch. Die Gemeindeordnung sei schließlich nicht gemacht worden, damit man Schinderluder mit ihr treibe. Das demokratische Grundprinzip müsse über allem stehen, sind sich die beiden sicher. Und dafür wollen die beiden gemeinsam weiter streiten. Nicht aus einer Streitlust heraus, sondern aus demokratischer Überzeugung, wie Wiesner und Zimmerlin betonen. Das OVG-Urteil lässt keine Revision zu, wogegen aber Beschwerde eingereicht werden kann. Genau das wollen Wiesner und Zimmerlin tun. Übrigens: Die Kosten für das Prozessieren trägt die Stadt, da es sich hierbei um einen Kommunalverfassungsstreit handelt. Geht es thematisch um die demokratischen Grundrechte von Minderheiten, die von einer Seite als bedroht begriffen werden, greift die Haftungsklausel der Kommune.

Termine Stadtteile SPD-Fraktion BME

Ortsbeirat BME

Ortsvorsteherin BME

Sprechstunde

Sitzung

Sprechstunde

BME. Die nächste Bürgersprechstunde der SPD-Fraktion des Ortsbeirates Bad Münster am SteinEbernburg mit den Vorsitzenden Erich Menger und Fritz Theis findet am Dienstag, 12. Juli, von 17.00 bis 18.00 Uhr in der „Süßen Ecke“, Berliner Straße 53, statt.

BME. Der Ortsbeirat des Stadtteils Bad Münster am Stein-Ebernburg hält am Mittwoch, 13. Juli, um 19.00 Uhr die nächste Sitzung ab. Veranstaltungsort ist die Begegnungsstätte „Café Vielfalt“ im ehemalige Schwimmbadcafé, Kurhausstraße 43.

BME. Die nächste Sprechstunde von Dr. Bettina Mackeprang verschiebt sich. Der neue Termin lautet: Freitag, 15. Juli, 16.00 bis 17.00 Uhr im Café Vielfalt, Kurhausstraße 43 (ehemaliges Freibad-Café). Kontakt: info@ bettina-mackeprang.de.

SCHIMMEL IM HAUS?

Telefonberatung kostenlos

 06721 - 490 648 od.

12811

0151 - 527 42 389

Beratung vor Ort Gutachten

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE

Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacherrundschau.de

Familienanzeigen Zum Gedenken

Franz Kohlmeier *23.09.1953

01.07.2016

Zur ewigen Erinnerung Deine Geschwister: Klaus Kohlmeier mit Elke Mehler Marlene Götz geb. Kohlmeier mit Gerald Götz Bad Kreuznach, 07. Juli 2016

Herzlichen Dank sage ich allen, die mich zu meinem

70 Geburtstag so zahlreich mit Glückwünschen, Geschenken, Telefonanrufen und persönlichem Besuch erfreut haben.

Heidi Hilgert

Waldlaubersheim im April 2016


REGION

18 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach Am Kappellsche

Kleines Rendezvous Hackenheim. Am 8. und 9. Juli laden die Freunde des Kirchbergs, die Weingüter Grünewald-Schima, Kaul, Kronenberger und Schöneich, sowie Sternekoch Bernhard Metzler zur Premiere des „Rendezvüsche unner de Eiche“ in den Binger Weg ein. Zur großen, offenen Weinprobe am Freitagabend bietet Metzlers Küche rheinhessische Tapas als Begleitung an. Probe und Essen kosten 25 Euro pro Person und eine Anmeldung per E- Mail ist erwünscht (info@ rendezvous-am-kapellsche.de <mailto:info@rendezvous-am-kapellsche.de>). Am Samstag können sich die Besucher dann auf Livemusik von Faltenrock freuen. Kulinarisch begleitet wird die Band mit mehr als 150 Jahren Bühnenerfahrung von Weinen der „Kapellschewinzer“ und Metzlers Leckereien vom Grill, feinen Dips und knackigen Salaten. Natürlich sind die französischen Freunde aus der Partnergemeinde wieder dabei und haben ihre Käseauswahl aus Tossiat im Gepäck. VG Langenlonsheim

Sonntagmittag

LagerfeuerKochen Langenlonsheim. Fast jeder denkt beim Essen am Lagerfeuer an Stockbrot und Bratwurst. Aber auch auf offenem Feuer ist mehr möglich. Von der mediterranen Vorspeise über einen köstlichen Hauptgang bis zum Dessert. In freier Natur und am offenen Feuer macht Kochen noch viel mehr Spaß als in der Küche. Und das kann man am kommenden Sonntag, 10. Juli, ab 12 Uhr im Langenlonsheimer Wald erleben. Das LagerfeuerKochen dauert zwischen 4-5 Stunden und kostet 30 €, inkl. Essen und Getränke. Infos unter Tel. 06704-9638400.

KW 27 | 7. Juli 2016

Genesis- und ACDC-Cover Rundschau verlost Freikarten für Stausee-Festival Niederhausen. Der 1920 gegründete Fußballsportverein (FSV) lädt für Freitag und Samstag, 15./16. Juli, wieder zu seinem vierten „Open Air Festival“ an die Stauseehalle in Niederhausen ein. Freitags ab 21.30 Uhr wird „Feel Collins“, die Phil Collins & Genesis Tribute Band, bekannte Hits spielen. Am Samstag ab 21.30 Uhr

unterhält „Sin City“, die bekannte ACDC-Coverband, das Publikum. Der Eintritt kostet acht Euro pro Person und Abend oder 14 Euro pro Person für beide Konzerte. Sie können sich aber auch hier um Freikarten bewerben. In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter können wir 5 x 2 Freikarten zum Festival verlosen. Schreiben Sie

eine Postkarte an die: Kreuznacher Rundschau Kennwort Stauseefestival Mannheimer Straße 82 55545 Bad Kreuznach Einsendeschluss ist Samstag, 9. Juli 2016; es gilt das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Namen der Gewinner werden veröffentlicht.

Kommunalpolitik der Taten Kinderspielplatz in Volxheim / Frische Farbe kommt später

Volxheim. Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Jürgen Schwebler hat sich die FWG Volxheim die Sanierung des Kinderspielplatzes auf die Fahne geschrieben. Viele fleißige Helfer trafen sich, um das Gelände zu säubern und mit frischem Rindenmulch wieder in Ordnung zu bringen. Auch die Vorarbeiten zum Streichen der Spielgeräte wurden unter der Anleitung von Malermeister Horst Mähringer geleistet. Der eigentliche Anstrich fiel dann leider buchstäblich ins Wasser. Folgetermine wurden aber festgelegt, um die Aktion bis Ferienbeginn zu beenden.

Spenden für Lukas Niederwörresbacher Turner sammeln fast 4.000 Euro

Termine VG Rüdesheim Reservistenkameradschaft

40-Jahr-Feier Spabrücken. Am 24. Januar 1976 wurde im Gasthaus Lindenhof die Reservistenkameradschaft RK Soonwald mit 16 Mitgliedern als gemeinnütziger Verein für alle Dienstgradgruppen sowie Förderer gegründet. Sinn und Zweck der RK Soonwald war und ist heute noch die militärische Förderung, Öffentlichkeitsarbeit und die Kameradschaftspflege. Das 40-jährige Bestehen wird am Sonntag, 10. Juli, ab 11 Uhr in der Soonwaldhalle Spabrücken gefeiert. Zum Frühschoppen spielt das Soonwaldorchester Spabrücken auf, es folgen Ehrungen und ab 14 Uhr spielt der Reservistenmusikzug Trier. Ganztägig zu besichtigen sind historische Militärfahrzeuge und Uniformen. Für die jüngsten Gäste ist eine Springburg aufgebaut. Es gibt u. a. Spießbraten vom Holzgrill mit hausgemachtem Kartoffelsalat sowie nachmittags Kaffee und ebenfalls hausgemachte Kuchen.

Beachvolleyball und Boule

Turniere in Weinsheim Weinsheim. Am Samstag, 9. Juli, ab 14 Uhr, findet das Beachvolleyballturnier für Hobbyspieler statt. Gespielt wird vier gegen vier. Am Sonntag, 10. Juli, ab 10 Uhr, finden die Boule-Ortsmeisterschaften statt. Hier wird zwei gegen zwei gespielt. Mitspielen darf jeder. Parallel findet das Beachvolleyballturnier für die Aktiven statt. Hier wird nach den Beachvolleyballregeln zwei gegen zwei in einer Mixed Konkurrenz gespielt. Wo: Freizeitgelände in Weinsheim. Weitere Infos bei D. Wollmer unter Tel. 017044 11 074 oder E-Mail: D.Wollmer@ gmx.de.

Chansonabend

Duo Balance

VG Meisenheim

Mädchen des KTV-Nahetal-Niederwörresbach zeigen stolz die Schecks mit den Sammlungen für Lukas Thamm. Niederwörresbach. Die Kunstturnvereinigung Nahetal–Niederwörresbach hatte am 25. Juni eine Gau-Mannschaftsmeisterschaft im Geräteturnen organisiert. Dies war nur eine von vielen Veranstaltungen des KTV-Nahetal Niederwörresbach e.V. in diesem Jahr, bei der für den herzkranken Lukas Thamm aus Rüdesheim großartige Spendensummen gesammelt wurden.

Lukas geht es nicht gut, deshalb braucht er dringend ein Spenderherz. Da sein Herz nur noch 14 % der Leistung eines normalen Herzens schafft, bekommt er, falls sich sein Zustand verschlechtert, zur Überbrückung ein Kunstherz. Seit Dezember ist Lukas nun schon zur Behandlung in der Klinik in Heidelberg, wo er ein starkes Herzmittel nehmen muss, damit sein Herz wieder besser arbeitet. We-

gen den ständigen Fahrten nach Heidelberg in die Klinik hat die Familie hohe Auslagen. Alle Spendensammlungen der bisher insgesamt sieben Veranstaltungen brachten den stolzen Betrag von 2.734,13 Euro zusammen, dazu kam noch die direkte Spende von der KTV Nahetal-Niederwörresbach über 1.000,00 Euro. Somit beläuft sich der Betrag auf insgesamt stolze 3.734,13 Euro.

Sponheim. Am Samstag, 9. Juli, 20 Uhr, gastiert das Duo Balance im Rahmen der Sponheimer Kulturtage wieder in der Klosterkirche. Bei schönem Wetter findet das Konzert im Freien statt. Mit gefühlvollen Interpretationen von Liedern, Songs und Chansons verstehen es Christine Maringer-Tries und ihr Ehemann Peter Tries immer wieder, ihr Publikum für einige Stunden zu verzaubern. Einlass: 19 Uhr, freie Platzwahl, Konzertbeginn: 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf zu 10 Euro (Abendkasse 12 Euro) in Sponheim: Klosterladen am Rathaus, Bockenau: Bäckerei Gräff. Waldböckelheim: Möbelhaus Schmidt, Hauptstr. 30.


KR KW 27 | 7. Juli 2016

Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

Fa c h m a n n

rund ums Auto

FAHRZEUGTEILE SCHOTT KFZ & LANDMASCHINEN-SERVICE im Gräfenbachtal Service, HU, AU Kfz-Reparatur < Ersatzteilhandel < Reifendienst < Unfall-Instandsetzung Rheinpfalzstraße 8 · 55545 Bad Kreuznach-Planig Telefon 06 71/ 7 67 66 · Telefax 06 71 / 7 51 35 e-mail: auto_streich_gmbh@t-online.de <

Inspektion · Abgasanlagen · Reifenservice · Stoßdämpfer · Klimaservice Neuverglasung - Glasreparatur · Hauptuntersuchung im Haus Achsvermessung · Landmaschinen-Reparatur

Stefan Schott

<

Wir machen, dass es fährt.

Schafwinkel 7-9 · 55595 Wallhausen

SCHOTT

Telefon 0 67 06 / 91 59 3-0 Fax 0 67 06 / 91 59 3-25 Email: info@fahrzeugteileschott.de www.fahrzeugteileschott.de

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 SPOT REPAIR SPOT REPAIR

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

55218 Ingelheim 55450 – Langenlonsheim 55218 Ingelheim Mo. – Do. Mo. Do. 8.30 –55450 17.00Langenlonsheim Uhr Heinrich-Wieland-Str. 15 An den Nahewiesen 15 AnUhr den Nahewiesen Heinrich-Wieland-Str. 1515.00 u. 15 Fr. 7.30 u. 8.30 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 Tel.:Fr. 0 67 04 / 25-58

Tel.: 0 61 32 /Mo. 8 98 – Do.13 7.3034 – 17.00 Uhr Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 15.00 Uhr Mo. – Do. 8.30 u. – Fr. 17.00 Uhr www.sinsig.com u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 17.00 Uhr – 15.00 Uhr

www.sinsig.com Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

» Inspektionen werden nach Herstellerangaben durchgeführt «


Fachmann

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de · www.autohaus-nahetal.com

Vorsicht vor falschen Abschleppfahrern in Südosteuropa

Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren! Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage. Sie sparen €

7.500 7.500,– 0 ,–

Sie sparen

1

8.625,–

Sie sparen S

1

6.250,– ,

rund ums Auto Betrüger als Gelbe Engel in Ungarn und Serbien unterwegs

1

Ford Service Sommerangebote

Bei uns für

Erfrischend entspannend.

21.450,–

FORD S-MAX BUSINESS EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), Sportvan, Navi, S t N i Vordersitze V d it beheizbar, Sonnenschutzrollos, FGS u. v. m.

F FORD FOCUS AMBIENTE EZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), E 5-türig, USB-Anschluss, Kli5 maanlage, Fensterheber vorne, elektr. FGS u. v. m.

Bei uns für

Bei uns für

26.950,–

v

FORD GRAND C-MAX EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), 5-türig, Park-Pilot-System vorne und hinten, Vordersitze beheizt, Klimaanlage, FGS u. v. m.

12.450,–

ORIGINAL FORD SERVICE URLAUBS-CHECK

Sie sparen Sie sparen Sie sparen S Wir prüfen alle wichtigen Fahrzeugbestandteile auf Zustand €

1 € 5.225,– 6.700,– ,– –1 und Funktion, unter anderem:

• Bremsanlage und Auspuffsystem • Motor, Kupplung und Getriebe • Leitungen, Schläuche und Flüssigkeiten • Lenkung und Achsen

15,-

FORD MONDEO COOL&SOUND D EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), Turnier, Bordcomputer, Klimaanlage, Radio/CD, FGS u. v. m. Bei uns für

17.950,–

4.000,– 1

F FORD B-MAX TITANIUM 07/14, 11.0 EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW (100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford 2 Sync , Klimaanlage, FGS u. v. m.

FORD FIESTA AMBIENTE EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), 3-türig, Klimaanlage, Berganfahrassistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m.

Bei uns für

Bei uns für

17.450,–

8.950,–

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

UTO PIEROTH

GmbH & Co. KG

Kraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten Fahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombiniert); CO2-Emissionen: 159 – 99 g/km (kombiniert).

... die bessere Wahl

Mainzer Straße 439 55411 Bingen

Speyerer Str. 88-100 67547 Worms

1 Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 2 Der Notruf-Assistent benötigt ein kompatibles Mobiltelefon, das sich zum Zeitpunkt der Airbagauslösung (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoffpumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funktionen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität von Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht

Kundendienstbüro Tanja Gmall Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 tanja.gmall@HUKvm.de

Kundendienstbüro Tim Görsch Wilhelmstraße 21 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 29845511 tim.goersch@HUKvm.de

Der ADAC warnt vor falschen Abschleppfahrern in Ungarn und Serbien. Die Betrüger geben sich dort als Mitarbeiter des ADAC aus und versuchen, Pannenopfern Geld für Abschlepp- und Werkstattleistungen abzuknöpfen. Die Masche ist aber erkennbar: Denn nur in Norditalien und auf der kroatischen Halbinsel Istrien, wo erstmals in diesem Sommer ein Straßenwachtfahrer stationiert ist, setzt der ADAC eigene Fahrzeuge und eigenes Personal im Look des Clubs ein. Die Fahrzeuge der Betrüger sind meist im markanten Gelb des ADAC gestaltet und tragen sogar das Logo des Clubs oder die Aufschrift „im Auftrag des ADAC“. Die Pan-

nenfahrer selbst treten als Gelbe Engel auf. Auf den ersten Blick ist die Fälschung daher nicht erkennbar. Autofahrer sollten aber skeptisch sein, wenn die Pannenhilfe im Ausland – außerhalb von Norditalien und Kroatien – mit einem augenscheinlich „echten“ ADACFahrzeug und nicht durch einen Vertragspartner erfolgt. Der ADAC rät, im Falle einer Panne grundsätzlich zunächst den Auslandsnotruf unter der Nummer +49 89 22 22 22 zu kontaktieren. Die zuständige Auslands-Notrufstation vermittelt dann einen örtlichen Pannenhelfer oder einen Abschleppdienst. Der beauftragte Abschleppfahrer kennt stets den Namen und die persönliche Num-

mer des Hilfesuchenden und kann sich dadurch als ADAC-Dienstleister identifizieren. Besonders misstrauisch sollten Autofahrer sein, wenn unmittelbar nach einer Panne ein Abschleppfahrer stehen bleibt und Hilfe bietet. In diesem Fall rät der ADAC, den Schaden zunächst beim Auslandsnotruf zu melden und auf weitere Instruktionen zu warten. Ist eine Mobilfunkverbindung zum ADAC nicht möglich, empfiehlt es sich, das eigene Fahrzeug abzuschließen und sich einige Meter zu entfernen. Häufig haben Betrüger in ihren Abschleppfahrzeugen Störsender installiert, die das Telefonnetz unterbrechen.  adac. presse

Top versichert. Geld gespart. Die Autoversicherung der HUK-COBURG

Teillackierung Felgenreparatur Kratzerbeseitigung Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung • • • •

• • • • •

Steinschlag-Reparatur Neuverglasung auch im mobilen Dienst Folienmontage Glasdacheinbau

Uwe Kiese

Schulstraße 1, 55457 Gensingen Telefon: 0 67 27 / 892 34-0 Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


Â&#x201D;Â?Â&#x152; Ä&#x2019;Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Ĺ&#x2C6;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2020;Â? Â&#x201D;Â?Â&#x152; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Ĺ&#x2C6;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä&#x2019; Â&#x2020;Â?   PrĂźfen Begutachten Bewerten Beweissicherung

KFZ B R U M M

Unfallschadengutachten Sachverständigenbßro

Mobil: 01 71 - 772 40 69

Am HintzenbÜhl 13 A ¡ 55545 Bad Kreuznach

SchadenhÜhe ¡ Reparaturdauer ¡ Wiederbeschaffungswert Wertminderung ¡ Restwert

ĹśÂ&#x201C;ĂĄÂ&#x192;Â&#x152; Â&#x2026;Â&#x192;Â?Â?Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2026;Ä? Â&#x2021;Â&#x2019; Ĺ&#x152;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x192;Â?Â&#x152; Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x192;Â?Â?Â&#x201C;Â&#x2039;Ä&#x2019; ĹśÂ&#x201C;ĂĄÂ&#x192;Â&#x152; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x17D;Â&#x2030;Â&#x2019;Ä? Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x17D;Â&#x2030;Â&#x2019;Ä? Â&#x2026;Â&#x192;Â?Â?Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2026;Ä?Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2021;Â&#x2019; Ĺ&#x152;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x192;Â?Â&#x152; Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x192;Â?Â?Â&#x201C;Â&#x2039;Ä&#x2019;  3 Ĺ&#x160;  3  Ĺś Ĺ&#x160;  Ĺś

Â&#x201D;Â?Â&#x160;Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x192;Â&#x152;Ä?Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2021;Â&#x201A;Â&#x201C;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x160; Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x152;Ä? Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2021;Â&#x201A;Â&#x201C;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x160; ĂŠÂ Â&#x2030;Â&#x20AC;Â&#x152;Â&#x2030; Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x2018; Â&#x2020;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x20AC;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x152; ĂŠÂ Â&#x2030;Â&#x20AC;Â&#x152;Â&#x2030; Â&#x201D;Â?Â&#x160;Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x192;Â&#x152;Ä? Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x152;Ä? Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x2018; Â&#x2020;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x20AC;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x152; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x2039; Â&#x201C;Â&#x201E; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2018; Â&#x2020;ĹľÂ&#x192;Â&#x2021;Â&#x201E;Â&#x2020;Â?Â&#x192;Â?Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x2DC;Ä? Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x2030;Â&#x160;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x152; ĹľÂ&#x192;Â&#x2021;Â&#x201E;Â&#x2020;Â?Â&#x192;Â?Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x2DC;Ä? Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x2019; Â&#x2020;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x2039; Â&#x201C;Â&#x201E; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2018; Â&#x2020; Â&#x201C;Â&#x2039;Â&#x2030;Â&#x160;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x152; Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x2019;

Â&#x2020;Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x152;Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x192;  3 Ĺ&#x160; Â&#x201E;ĂŠÂ?  Ĺś Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x2DC; Â&#x201E;ĂŠÂ? Â&#x2C6;Â&#x192;Â&#x201A;Â&#x192; Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x2018;Â&#x201E;Â?Â?Â&#x201A;Â&#x192;Ä&#x2019; Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x152;Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x192;  3 Ĺ&#x160;  Ĺś Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x2DC; Â&#x2C6;Â&#x192;Â&#x201A;Â&#x192; Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x2018;Â&#x201E;Â?Â?Â&#x201A;Â&#x192;Ä&#x2019; Ĺ&#x2C6; Â?Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x192; Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x160;Ä? Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x160;Â&#x2021; Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2039;Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x17D;Â?Â?Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x152; Â&#x201A;Â&#x2021;Â&#x192;Ä&#x2019; Â&#x20AC; Â&#x2039;Â&#x2019;Â&#x160;Ä? Â&#x2019;Â&#x192;Ĺ&#x2C6; Â&#x2039;Â&#x2019;Â&#x160;Ä? Â&#x2019;Â&#x192; Â?Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? ĹśÂ&#x160;Â&#x160;Â&#x192; Â?Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x160;Ä? ĹśÂ&#x160;Â&#x160;Â&#x192; Â&#x201A;Â&#x192;Â? Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x160;Â&#x2021; Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2039;Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x2019;Â&#x17D;Â?Â?Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x152; Â&#x201A;Â&#x2021;Â&#x192;Ä&#x2019;

Â?Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x192;Â?Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x192;Â?Â&#x201E;ĂŠÂ&#x160;Â&#x160;Â&#x2019; Â?Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x192;Â?Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x201A;Ä? Â&#x192;Â?Â&#x201E;ĂŠÂ&#x160;Â&#x160;Â&#x2019; Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x201A;Ä? ĹśÂ&#x20AC;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x201A;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2DC;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x192;Â&#x201D;Â&#x2019;Â&#x160;Ä? Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Â&#x2DC;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x192;Â&#x201D;Â&#x2019;Â&#x160;Ä? Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â?Â&#x201C;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Ausgezeichnet als bester ĹśÂ&#x20AC;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x201A;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152; Citroen-Vertragshändler

Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x17D;Â Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2013;Ä? Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x17D;Â Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2013;Ä?

Â&#x20AC; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; ÄžÂ&#x20AC; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; Äž Â&#x20AC;

Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x152;Ä?Ä&#x2019; ÄžĹ&#x2C6;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x152;Ä?Ä&#x2019; Äž

Kundenzufriedenheits Award 2011 Deutschlands â&#x20AC;˘ Citroen-Vertragshändler â&#x20AC;˘ Klimaservice Â&#x2021;Â&#x192; Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2019; Â&#x152;Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2018;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2021; Â&#x2018;Â&#x2018;Â? Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x152; Â&#x2021;Â&#x192;â&#x20AC;˘Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x152; Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2019;AnÂ&#x201C;Â&#x152;Â&#x2018;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152; Ĺ&#x160;â&#x20AC;˘Â&#x152;Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2021; Â&#x2018;Â&#x2018;Â?Ĺ&#x160;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Kfz & Verkauf Reifenservice Â&#x2020;Â?Â&#x192; aller ĹśÂ&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â&#x201C; Â&#x2039; Ĺ&#x2021;Ĺ&#x17D;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A; Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021; Â&#x2020;Â?Â&#x192; ĹśÂ&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â&#x201C; Â&#x2039; Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A;bei â&#x20AC;˘Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021; Reparaturen Art Ĺ&#x2021;Ĺ&#x17D;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? â&#x20AC;˘ Ersatzwagen Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Â&#x2020;Â? Ä&#x2019; Ĺ&#x2C6;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2020;Â? Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ?â&#x20AC;˘Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ? Â&#x201D;Â?Â&#x152; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Â&#x201D;Â?Â&#x152; Ä&#x2019; Ĺ&#x2C6;Ĺ?Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Karosserieinstandsetzung Werkstattaufenthalt

Auto Rau GmbH

Ĺ&#x2C6; Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2019; Â&#x201A;Â&#x192;Â?  3 žŜ

Â&#x201E;ĂŠÂ? Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152;  3  Ĺś Â&#x20AC;Â&#x192;Â&#x2021; Ĺ&#x160; Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x152;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; Äž Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â?Â&#x2DC;Â&#x2020;Â&#x160;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2019;  3 žŜ Â&#x201E;ĂŠÂ?Ĺ&#x160;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152;  3  Ĺś Â&#x20AC;Â&#x192;Â&#x2021; Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x152;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; Äž Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â?Â&#x2DC;Â&#x2020;Â&#x160;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? 83Â&#x201A;Â&#x192;Â?â&#x20AC;˘ 55593 RĂźdesheim Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2030;Â&#x2039;ÄĄ Â&#x2020;Â?NahestraĂ&#x;e Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Ĺ&#x160;Ĺ? Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x2026;Ä? Â?Â&#x152;Â&#x2019;Â&#x192; Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x2DC;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2019;Ä? ĹľÂ?Â&#x17D;Â?Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018; Â&#x20AC; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; ÄžÄ? Â?Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2019;Â&#x2030;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2019; Â&#x2026;ĂŠÂ&#x160;Â&#x2019;Â&#x2021;Â&#x2026; Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x2018; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2030;Â&#x2039;ÄĄ Â&#x2020;Â? Ĺ&#x160;Ĺ? Â?Â&#x152;Â&#x2019;Â&#x192; Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x2DC;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2019;Ä? ĹľÂ?Â&#x17D;Â?Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018; Â&#x20AC; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ä?Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ä?Ä&#x2019; ÄžÄ? Â?Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2019;Â&#x2030;Â&#x201C;Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x20AC;Â?Â&#x2019; Â&#x2026;ĂŠÂ&#x160;Â&#x2019;Â&#x2021;Â&#x2026; Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x2018; 0671 / 2442 â&#x20AC;˘ Fax 0671 / 33290 Ĺ&#x160;Ĺ&#x2C6;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä? Telefon Ĺ&#x160;Ĺ&#x2C6;Ä?Ĺ&#x2021;Ĺ&#x160;Ä?Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;Ĺ?Ä? Ä&#x2019;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2021;Â?Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x2019; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x152;Ĺ? Â&#x2026;ÄĄÂ&#x2030;Â&#x2039; ħ Ĺ?Ĺ&#x2021;ÄĄĹ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ĺ?Ĺ?ÄĄĨÄ?

Â?Â&#x201E;Â&#x2019;Â&#x2018;Â&#x2019;Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x20AC;Â?Â&#x201C;Â Â&#x2020; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x2019; Ĺ?Ä?Ĺ? Â&#x160;ÄĄĹ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; Â&#x2030;Â&#x2039;Ä? 

Â?Â&#x201E;Â&#x2019;Â&#x2018;Â&#x2019;Â?Â&#x201E;Â&#x201E;Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x20AC;Â?Â&#x201C; Â&#x2020; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x2019; Ĺ?Ä?Ĺ? Â&#x2030;Â&#x2039;Ä? Ĺ&#x2030;Ä&#x2019;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2021;Â?Â&#x152;Â&#x192;Â&#x152; Â&#x2030;Â?Â&#x2039;Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x2021;Â&#x192;Â?Â&#x2019; Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x152;Ĺ? Â&#x2026;ÄĄÂ&#x2030;Â&#x2039; ħ Ĺ?Ĺ&#x2021;ÄĄĹ&#x2C6;Ĺ&#x2030;Ĺ?Ĺ?ÄĄĨÄ? Ĺ&#x2030;â&#x20AC;˘ Â&#x160;ÄĄĹ&#x2C6;Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; auto-rau@t-online.de www.autorau.de

Ĺ&#x2C6;

Mit Kindern â&#x20AC;&#x17E;im Gepäckâ&#x20AC;&#x153; entspannt reisen

ĹśÂ&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â&#x201C;ĹśÂ&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â&#x201C;

Â&#x152;Â&#x2020;Ä? Â?Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152; Â&#x201C;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x192;Â? Â&#x152;Â&#x2020;Ä? Â&#x192;Ä? Ä?Â?Â&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x152; ħ Ĩ ÄĽÂ&#x201C;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x192;Â? Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2019;Â?ĂĄÂ&#x192; ÄĽ Ĺ&#x152;Ĺ&#x152;Ĺ&#x152;Ĺ?Ĺ&#x160; ĂŠÂ&#x201A;Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2039; ÄĽ Â&#x192;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x201E;Â?Â&#x152; Â&#x192;Ä? Ä? ħ Ĩ Ĺ?Ĺ&#x160; ÄĽ Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2019;Â?ĂĄÂ&#x192; Ĺ?Ĺ&#x160; ÄĽ Ĺ&#x152;Ĺ&#x152;Ĺ&#x152;Ĺ?Ĺ&#x160; ĂŠÂ&#x201A;Â&#x192;Â&#x2018;Â&#x2020;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2039; ÄĽ Â&#x192;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x201E;Â?Â&#x152; Ĺ&#x2021;Ĺ?Ĺ&#x17D;Ĺ&#x2C6; ÄĄ Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2021;Ĺ?Ĺ&#x17D;Ĺ&#x2C6; ÄĽ Â&#x2013; ÄĄĹ&#x2021;Ĺ?Ĺ&#x17D;Ĺ&#x2C6; Ĺ&#x160;Ĺ&#x160;Ĺ&#x2030;Ĺ?Ĺ&#x2021; ÄĽ Â&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â?Â&#x201C;ÄšÂ&#x2019;Ä&#x2019;Â?Â&#x152;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x192;Ä?Â&#x201A;Â&#x192; ÄĽ Â&#x2022;Â&#x2022;Â&#x2022;Ä?Â&#x201C;Â&#x2019;Â?Â?Â&#x201C;Ä?Â&#x201A;Â&#x192; Ĺ&#x2030;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2039;Ĺ&#x2030;ÄĄ ÄĽ Â&#x2013; Ĺ&#x2021;Ĺ?Ĺ&#x17D;Ĺ&#x2C6; ÄĄ Ĺ&#x160;Ĺ&#x160;Ĺ&#x2030;Ĺ?Ĺ&#x2021; ÄĽ Â&#x201C;Â&#x2019;Â?Ä&#x2019;Â?Â&#x201C;ÄšÂ&#x2019;Ä&#x2019;Â?Â&#x152;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x152;Â&#x192;Ä?Â&#x201A;Â&#x192; ÄĽ Â&#x2022;Â&#x2022;Â&#x2022;Ä?Â&#x201C;Â&#x2019;Â?Â?Â&#x201C;Ä?Â&#x201A;Â&#x192;

ħ ĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2019;Â?Â&#x2026;Â&#x2018;Â&#x2020;Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x160;Â&#x192;Â?Ä? ħŜĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2019;Â?Â&#x2026;Â&#x2018;Â&#x2022;Â&#x192;Â?Â&#x2030;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x2019; Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2019; Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x2022;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2019;Â&#x201C;Â?Ä? ħĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2030;Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x160;Â&#x192; ħ ĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2019;Â?Â&#x2026;Â&#x2018;Â&#x2020;Â?Â&#x152;Â&#x201A;Â&#x160;Â&#x192;Â?Ä? ħŜĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2019;Â?Â&#x2026;Â&#x2018;Â&#x2022;Â&#x192;Â?Â&#x2030;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x2019;Â&#x2019; Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2019; Â&#x192;Â&#x201C;Â&#x2022;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x152;Â&#x2019;Â&#x201C;Â?Ä? ħĨĹ&#x;Â&#x192;Â?Â&#x2030;Â&#x201C;Â&#x201E;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x160;Â&#x160;Â&#x192;

So gestalten Eltern lange Autofahrten richtig Lange Autofahrten sind fĂźr Kinder und Eltern eine Herausforderung. Wer mit seinem Nachwuchs entspannt ankommen will, sollte folgende ADAC-Tipps beachten: â&#x20AC;˘ Nicht mehr als 500 Kilometer an einem Tag fahren. â&#x20AC;˘ Ausreichende Pausen machen. â&#x20AC;˘ Autobahnraststätten mit gut ausgestatteten Kinderspielplätzen oder Spielecken ansteuern. â&#x20AC;˘ Kinder unter 12 Jahren oder 150 Zentimetern KĂśrpergrĂśĂ&#x;e mĂźssen im Kindersitz gesichert werden. Dabei auch auf eine gute Polsterung achten. Bei kleinen Kindern sollte der Sitz zudem eine sinnvolle Schlafposition zulassen.

â&#x20AC;˘ Einen im Fachhandel erhältlichen Sonnenschutz an der Seitenscheibe anbringen. â&#x20AC;˘ Säuglinge nicht aus dem Rhythmus bringen und stattdessen die Fahrt ihren Ess- und Schlafgewohnheiten anpassen. â&#x20AC;˘ Einzelkinder nicht sich selbst Ăźberlassen, sondern sich immer wieder mit ihnen beschäftigen. â&#x20AC;˘ Schulkinder lenken sich gern mit mobilen Endgeräten ab. Wenn Tablet, DVD-Player oder Laptop nicht in Betrieb sind, mĂźssen sie sicher verstaut sein. Bei einem Unfall kĂśnnen sie sonst zu Geschossen werden. â&#x20AC;˘ FĂźr Kleinkinder eignen sich nach wie vor CDs oder HĂśrbĂźcher mit Geschichten.

â&#x20AC;˘ Manchen Kindern wird im Auto Ăźbel. Daher nicht nĂźchtern oder mit vollem Magen aufbrechen. SpucktĂźten in Reichweite haben. Das Kind zum Blick durch die Frontscheibe motivieren. Falls der Kindersitz sich auf den Mittelsitz befestigen lässt, das Kind besser dort sitzen lassen. Auch auf der Urlaubsfahrt gilt: Kein Kind darf ungesichert im Auto mitfahren. Nicht einmal zum Schlafen darf der Nachwuchs â&#x20AC;&#x201C; egal welchen Alters â&#x20AC;&#x201C; den Kindersitz verlassen. Wichtige Infos zum Thema Kindersicherung gibt es unter www.sicher-im-auto.com und unter www. adac.de/kindersicherung. adac. presse

Der neue Jazz 1.3 i-VTECÂŽ Trend

Mtl. schon ab1

99,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź

SerienmäĂ&#x;ig mit (Auszug): City-Notbremsassistent I Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) I Klimaanlage I Lichtsensor I Magic Seats I Regensensor I Sitzheizung vorn I Stabilisierungsprogramm VSA I u.v.m.

Finanzierungsbeispiel:1,2 UVP Preisvorteil 3 Finanzierungspreis Laufzeit Gesamtfahrleistung Anzahlung Nettodarlehensbetrag Gesamtbetrag Effektiver Jahreszins Sollzins, p.a. gebunden fĂźr die gesamte Laufzeit Monatliche Rate (47 x) Schlussrate BearbeitungsgebĂźhren

â&#x201A;Ź 15.990,00 â&#x201A;Ź 1.000,00 â&#x201A;Ź 14.990,00 48 Monate 40.000 km â&#x201A;Ź 3.606,94 â&#x201A;Ź 11.383,06 â&#x201A;Ź 12.128,33 1,99% 1,97% â&#x201A;Ź 99,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź 7.475,33 â&#x201A;Ź 0,00

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; auĂ&#x;erorts 4,3; kombiniert 5,0. CO2-Emission in g/km: 116. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.) 1 Ein unverbindliches Finanzierungsangebot der Honda Bank GmbH, Hanauer LandstraĂ&#x;e 222â&#x20AC;&#x201C;224, 60314 Frankfurt am Main, auf Basis der unverbindlichen Preisempfehlung von Honda Deutschland. 2 3-Optionen-Kredit, am Ende der Laufzeit Begleichung des Restbetrages oder Finanzierung der Restsumme oder RĂźckgabe des Fahrzeugs (gemäĂ&#x; RĂźckkaufbedingungen). 3 GegenĂźber der unverbindlichen Preisempfehlung von Honda Deutschland fĂźr ein vergleichbar ausgestattetes Basismodell. Angebot gĂźltig fĂźr Privatkunden bis 30.06.2016. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

Angebot gĂźltig fĂźr Privatkunden bis 10.07.2016. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

Kreditvermittler der Honda Bank GmbH.


AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN

22 | Kreuznacher Rundschau

KW 27 | 7. Juli 2016

Aktuelles aus Winzenheim -

Liebe Leserinnen und Leser, als Ortsvorsteher von Winzenheim freue mich sehr, Ihnen den größten Bad Kreuznacher Stadtteil vorzustellen. Winzenheim wurde erstmals 1056 urkundlich erwähnt und hat seither eine bewegte Geschichte erfahren. Um nur auf die jüngere Geschichte einzugehen: Seit 1969 gehört Winzenheim zu Bad Kreuznach, es liegt im Norden der Stadt. Mit rund 4.300 Einwohnern ist Winzenheim größer als manche Kleinstadt, hat sich aber seinen dörflichen Charakter bewahrt. Das liegt sicher an dem sehr lebendigen Gemeinde- und Vereinsleben, an dem sehr viele Alteingesessene und Neubürger teilhaben. Im Ortskern, der durch die historische Scheune, das Hofgut Zweifel und die beiden Kirchen gekennzeichnet wird, trifft man sich gerne zum Feiern und geselligen Beisammensein. Ob beispielsweise bei der Kirmes im September unter dem Motto „Lust auf Winzenheim“, die in diesem Jahr 300jähriges Jubiläum feiert, den beeindruckenden Konzerten und Festen des Musikvereins, dem ökumenischen Gemeindefest, dem Motorradgottesdienst oder dem Adventsmarkt - rund um das Jahr verbringen die Winzenheimerinnen und Winzenheimer gerne einige schöne gemeinsame Stunden miteinander. In zahlreichen weiteren Vereinen wie z.B. dem Rassegeflügelzuchtverein, dem historischen Verein, dem Heimat- und Technikverein, dem Turn- und Sportverein, dem VdK, den Winzenheimer Jerrys, den Landfrauen und der Theatergruppe engagieren sich darüberhinaus viele Bürgerinnen und Bürger. Eine sehr zentrale Rolle spielen auch die beiden aktiven Kirchengemeinden sowie die Kolpingfamilie, die beispielsweise den Fronleichnamstag alljährlich mit einer Prozession gestaltet. Der Ortsmittelpunkt ist aber nicht nur Treffpunkt, sondern auch Anlaufstelle für Verbraucher. Gerade die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber auch junge Familien, erledigen die alltäglichen Besorgungen gerne rund um den „Placken“. Das trägt zu einem lebendigen Ortsbild bei und zeigt, dass Winzenheim auch Standort einiger kleiner und mittlerer Un-

ternehmen ist. So bietet unser Heimatort Arbeitsplätze und sichert die Nahversorgung. Mit der neuen Kindertagesstätte und den bestehenden beiden Kindergärten sowie einer Grundschule sind sehr gute Betreuungsmöglichkeiten für die kleinen Winzenheimer vorhanden. Die gute öffentliche Verkehrsanbindung, insbesondere mit Stadtbussen ins Zentrum, macht Winzenheim als Wohnort ebenfalls sehr attraktiv. Umrahmt von einer wunderschönen Kulturlandschaft - Weinbergen, kleinen Waldstücken, Wiesen und Feldern, bietet Winzenheim für aktive und naturverbundene Menschen wie Sportler, aber auch Spaziergänger und Hundebesitzer ideale Freizeitbedingungen. Ein moderner Kunstrasenplatz und ein angrenzender Bolzplatz laden ebenfalls zur sportlichen Betätigung ein. Auch wenn seit einigen Jahren keine Weinkönigin oder -prinzessin mehr aus Winzenheim stammte, so spielt der Wein hier natürlich eine große Rolle. Einige Weingüter bauen in guten Lagen rund um Winzenheim den köstlichen Rebensaft an und in den Gutsausschänken, Straußwirtschaften und Gaststätten wird er selbstverständlich ausgeschenkt. Und erstmals in diesem Jahr fand ein Weinfest auf dem Winzenheimer Berg statt: „Die Winzenheimer Weinzeit“. Den Wein und die schöne Umgebung genießen nicht nur die Einheimischen, sondern zunehmend Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung. Denn der ein oder andere Winzerhof bietet auch Gästezimmer an. Was jedoch jeden Ort - so auch Winzenheim - prägt und auszeichnet, sind die Menschen, die hier leben. Die Mischung aus UrWinzenheimern und Neubürgern, aus Alt und Jung und aus Menschen vieler unterschiedlichen Kulturen, die hier im alten Ortskern in fast dörflichen Strukturen, aber auch in modernen Mehrfamilienhäusern und in Einfamilienhäusern in direkter Nachbarschaft miteinander leben - das macht Winzenheim wirklich aus! Machen Sie sich ein Bild davon – Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl

Die Sanierung der Friedhofskapelle wurde im Wesentlichen abgeschlossen. Der Stadtteil Winzenheim wurde an den Naheradweg angebunden und entsprechend beschildert. Vor dem Grundstück der Kita „Zur Klaster“ wurden eine Dogstation und ein Müllbehälter installiert. Aktuell arbeiten freiwillige Helfer an der Sanierung des zweiten Weinbergshäuschens „Am Lindel“. Nachdem die Gemeinde im letzten Jahr für die Sanierung des ersten Weinbergshäuschens mit dem Gastland Nahetaler ausgezeichnet wurde, wird die Ausgestaltung identisch sein. - Die Ortsvorsteher der fünf Bad Kreuznacher Stadtteile arbeiten aktuell an der Erstellung einer Stadtteilbroschüre. Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl würde sich über Beiträge und Mitarbeit sehr freuen. - Anlässlich des 300. Kirmesjubiläums im September hat der Arbeitskreis Bürgerstiftung ein Jahresglas produzieren lassen. Das Glas mit der Aufschrift „300 Jahre Kirmes Winzenheim – 2016“ und den Motiven beider Kirchen ist zum Preis von 2,50 Euro beim Ortsvorsteher zu erhalten. - In Kooperation mit Stadtverwaltung Bad Kreuznach und der Kreuznacher Rundschau steht den fünf Stadtteilen in regelmäßigen Abständen an dieser Stelle eine Veröffentlichungsrubrik zur Verfügung. Beiträge aus den Stadtteilen sind herzlich willkommen. Gez. Ortsvorsteher Winzenheim - Mirko Helmut Kohl - 19. Juni 2016

Bürgersprechstunde Winzenheim Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl bietet jeweils mittwochs von 18 bis 19 Uhr seine Dienstleistungen in der neuen Kita „Zur Klaster“ (am Sportgelände), Zur Klaster 2, an. Anregungen und Ideen der Bürger sind herzlich willkommen. Kontakt Mirko Helmut Kohl · Waldalgesheimer Str. 108 · 55545 Bad Kreuznach · Tel. 0671 32076 E-Mail: ortsvorsteher.winzenheim@bad-kreuznach.de

Die erste „Winzenheimer Weinzeit“ am vergangenen Samstag übertraf die Erwartungen der Veranstalter. Das Team der Winzer Uwe Butzbach, Holger Feldmann, Rüdiger Fiehl, Steffen Meinhard, Matthias Schabler, Wigbert Wolfarth, des Motorradclubs Heddesheim-Winzenheim, der Landfrauen Winzenheim und Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl waren mit dem Auftakt, insbesondere vor dem Hintergrund der ungünstigen Witterung, sehr zufrieden. Rechtzeitig zur offiziellen Eröffnung, die Kohl gemeinsam mit der amtierenden Naheweinkönigin Clarissa Peitz gestaltete,

schloss der Himmel seine Schleusen. Zahlreiche Gäste hatten sich trotz des Wetters auf den Weg auf den Winzenheimer Berg gemacht und wurden mit einer besonderen Atmosphäre belohnt. Am kurz vor der Vollendung stehenden zweiten Winzenheimer Weinbergshäuschen wurden die Besucher mit einem Gläschen Wein, selbstgebackenem Kuchen, Bratwurst, Flammkuchen, Spundekäs und vor allem einem unvergleichlichen Panoramablick entlohnt. So genossen viele die Weinzeit, wie es sich anbietet, in gemütlicher und entspannter Runde im netten Gespräch. Der Winzenheimer Musikverein trug

mit einem passenden Programm zu dieser angenehmen Stimmung bei. Am Abend schickte Petrus, der Winzenheimer Schutzpatron, noch einige Sonnenstrahlen, so dass viele gerne auf ein weiteres Gläschen blieben. Nach Jahrzehnten ohne Weinfest ist die Freude über die gute Resonanz besonders groß. Die Organisatoren haben Lust auf die zweite Winzenheimer Weinzeit bei hoffentlich schönem Sommerwetter im nächsten Jahr. Wie gut die Atmosphäre dann erst sein wird? Das werden wir hoffentlich erleben, schmunzeln die Winzenheimer.


25.06.2016 25.06.2016

Koblenz Spiel Traditionsmannschaft Weinveranstaltung

29.06.2016

Patronatsfest Peter und Paul

7. Juli 2016 | KW 27

Sportplatz TuS Winzenheim 15:00 Uhr / Winzenheimer Winzer Weinbergshäuschen auf AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN dem Winzenheimer Berg 18:00 Uhr / Kath. Kath. Pfarrbezirk St. Peter St. Peter-Kirche 18:00 Uhr / Scheune Musikfreunde Winzenheim 10:30 Uhr / Scheune Musikfreunde Winzenheim

Kreuznacher Rundschau | 23

Veranstaltungskalender Winzenheim Sommerfest Musikfreunde

02.07.2016 03.07.2016

09. + 10.07. 2016 18. – 29.07. 2016 30.07.2016

Sommerfest Musikfreunde mit Ökumenischem Gemeindefest Kinderbibelnacht Winzenheimer Ferienspiele Sommerfest

14:00 Uhr / ÖKJH

ÖKJH

09:00 Uhr bis 15:30 Uhr (Mo-Fr) / ÖKJH 17:00 Uhr / Weinstube Feldmann ab 11:00 Uhr / Weingut 17:30 Uhr / Kath. St. Peter-Kirche

ÖKJH

31.07.2016 08.09.2016

Ein Sommertag im Weingut Gang zum Heiligenhäuschen

15.09.2016 16. – 19.09. 2016 17.09.2016 21.09.2016 24.09. bzw. 01.10.2016 02.10.2016 06.10.2016

Jahresausflug nach Gerolstein Kirmes Kerbespiel 1. + 2. Mannschaft Wallfahrt nach Marienthal Herbstausflug

16:00 Uhr / Sportplatz 13:00 Uhr / Abfahrt Placken

Herbstkonzert der Jugendkapelle Federweißerabend

29.10.2016

Landfrauentag

16:30 Uhr / Schulturnhalle 19:00 Uhr / Weinstube Feldmann Waldböckelheim Seite 3 von 5

Kirmesplatz, Scheune

VdK Weingut Rüdiger Fiehl Kolpingsfamilie Winzenheim Landfrauen Stadtverwaltung Bad Kreuznach – Ortsbeirat Winzenheim TuS Winzenheim Kath. Frauengemeinschaft VdK Musikfreunde Winzenheim CDU Ortsverband Winzenheim Landfrauen

Nachrichten aus Bosenheim Weinrock am Samstag, 16.7.: Unter dem Motto „WeinROCK“ veranstalten drei Weingüter eine Party KORRELL Weingut am Katharinenstift – LORENZ Weingut Lorenz & Söhne – MAYER Weinhof Mayer Am 16. Juli, ab 19.00 Uhr, im Park hinter dem Weingut Lorenz & Söhne in Bosenheim Mit den besten Weinen der drei Weingüter Live-Musik mit der Band „Fanatic 5“ - von Pop bis Rock ist alles dabei Bei schlechtem Wetter wird die Kelterhalle gerockt Tickets: 8 Euro bei allen drei Weingütern erhältlich

Besichtigung des neuen Bosenheimer Gemeindehauses Möchten Sie noch einmal die Räume der alten Volksbank im Originalzustand besichtigen? Dann sind Sie herzlich eingeladen, am Montag, 11. Juli um 19 Uhr in die Raiffeisenstraße 1 zu kommen. Überlegen wir gemeinsam bei einem Glas Wein, was sich ändern muss und was bleiben kann. Volker Hertel, Ortsvorsteher von Bosenheim.

Nachrichten aus BME Die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach Löschbezirk West feiert gemeinsam mit dem Förderverein vom 15. bis 17. Juli ihr Sommerfest auf der Max-und-Hertha-Kuna-Aue im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg. Freitag und Samstag stehen die Wehrleute ab 17.00 Uhr für ihre Gäste hinter Grill und Tresen und laden zum Disco-Abend mit DJ (Freitag Jonny Klotzsche, Samstag Ernie Seidemann) und Cocktail-Bar, Sonntag wird ab 11:00 Uhr zum Frühschoppen und nachmittags zum Kuchen eingeladen.


KR KW 27 | 7. Juli 2016

Branchenverzeichnis

in allen Lebenslagen e f l i H Schnarchen Sie noch od er schlafen Sie schon??? Endlich gut schlafen ohne Schnarchen Dr. Gerda Breuer haben Sie häufig Kopfschmerzen haben Sie hohen Blutdruck haben Sie Herz-Kreislaufprobleme beklagen Sie KonzentrationsstÜrungen fßhlen Sie sich morgens nicht ausgeschlafen

Zahnärztin

. . . fragen Sie uns! Wir mĂśchten Ihnen helfen.

RĂśmerstraĂ&#x;e 18 ¡ 55543 Bad Kreuznach ¡ E-Mail: singleprophylaxe-kh@web.de

Telefon: 06 71 - 9 28 98 08 www.zahnaerztin-dr-breuer.de

Wir machen Ihr Haus tr

ocken

Denken Sie frßher an sp äter... Erben & Vererben

JUTTA KĂ&#x2013;NIG RECHTSANWĂ&#x201E;LTIN ď ľ Fachanwältin fĂźr Erbrecht

Erbrecht Familienrecht

Mannheimer Str. 187 55543 Bad Kreuznach Telefon: 06 71 - 7 11 12 Telefax: 06 71 - 7 40 34 jutta.koenig-beratung.recht@t-online.de

Arbeitsrecht Verkehrsrecht

Ihr Ex Heizungsmodernisierung

rteEIN fĂźGESUNDES r WIR WĂ&#x153;NSCHEN pe IHNEN UND ERFOLGREICHES 2013 Meisterbetrieb

Nasse Wände? Schimmelpilz?

UnsereKompetenz Leistungen: in Wärme - Wasser - Umwelt Heizungs- und Sanitäranlagen Unsere Leistungen: â&#x20AC;˘ Solartechnik â&#x20AC;˘ Wärmepumpen â&#x20AC;˘ Pellets/Festbrennstoffe Kesseltausch Heizungs- und Sanitäranlagen â&#x20AC;˘ Badsanierung â&#x20AC;˘ Service/Wartung â&#x20AC;˘ 24 Std. Notdienst Wasseraufbereitung

Kesseltausch Solartechnik ¡ Wärmepumpen ¡ Pellets/Festbrennstoffe J ETZT NEU: S¡ERVICE - UND W ARTUNGSARBEITEN AUCH AN SAMSTAGEN! Wasseraufbereitung ¡ Badsanierung ¡ Service/Wartung â&#x20AC;˘ Notdienst

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik RĂźger GmbH t 0671 - 48332826

www.isotec.de/rueger

HENKEL vorm. Kleinz Heizung & Sanitär e.K. ¡ Grete-Schickedanz-Str. 16 ¡ 55545 Bad Kreuznach Tel 0671 79 67 56 41¡ Fax 0671 79 67 56 49¡ info@henkel-kleinz.de¡ www.henkel-kleinz.de

Die Experten fĂźr Ihren Ga

Wir lassen Sie nicht im

rten

Regen stehen!

 Wir suchen geeignete Fachkräfte! 

   

www.creativ-gartengestaltung.de RĂźckschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘



 Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   Dachgauben â&#x20AC;˘ Dachumgestaltung  

 Dachfenster â&#x20AC;˘ Dachausbauten  Ziegelumdeckung  

 Wärmedämmung...  

 



  ENERGIEBERATER KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI

 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de    

Schulstrasse 19.


IMMOBILIEN MIETEN & KAUFEN Immobilien vom Fachmann Sehr schön gelegene

Erholung und Ruhe in Wienekes Waldidyll

Bauen Sie kein Haus ...

Gemütliche Ferienhäuser zwischen Fichten und Tannen

bevor Sie nicht bei uns gewesen sind.

Neue Häuser bereits ab 39.000 € oder gebrauchte Objekte bereits ab 9.900 € Besichtigung auch Sa. und So. im Ferienzentrum

55583 Bad Kreuznach Tel. 06708/2772 od. 01715302772 www.wienekes-wald-idyll.de

Freistehendes Wohnhaus mit Garten in zentraler Lage

Axel Wieneke bietet seinen Gästen eine Auszeit vom hektischen Alltag. Wer dort ein Häuschen im Grünen kauft, kann sich auf Natur pur freuen.

Waldidyll – der Name dieser Ferienhaussiedlung ist wahrlich passend. Die Familie Wieneke hat im Wald oberhalb der Stadt Bad Münster einen Traum wahr gemacht: Erschwingliche Ferienhäuser im Grünen. Malerisch gelegen bietet ein Häuschen bei Wienekes Erholung und Ruhe in der Natur ohne auf den Komfort verzichten zu müssen. Strom, Gas, Wasser – alles ist vorhanden. Auch für den Hausmüll gibt es einen diskreten Platz und der Bäcker bringt auf Wunsch auch frische Brötchen. Auf dem bestens gepflegten Gelände gibt es neben Entspannung und Erholung im Grünen auch ge-

nug Möglichkeiten aktiv zu sein: Die große Minigolfanlage, der beliebte Bouleplatz oder die vielen angrenzenden Wanderwege, die zu kurzen oder längeren Spaziergängen einladen, sorgen für Abwechslung. Das große Sommernachtsfest am 6. August, die Abendwanderung am 27. August und die Minigolfplatzmeisterschaft werden gerne besucht. 320 Wohneinheiten gibt es bei Wienekes, aber sie fallen natürlich nicht auf. Geschmeidig fügen sich die Häuschen und ihre Gärten ins Landschaftsbild. Die Fluktuation ist außerordentlich gering. „Wer einmal zu uns kommt, bleibt auch. Die

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und besten Marktkenntnissen.

... hier zieh´ ich ein.

Wochenendhäuser

Natur, die Ruhe, aber auch die kulturellen und gastronomischen Angebote der umliegenden Gemeinden, den Leuten gefällt es einfach hier“, erklärt Geschäftsführer Axel Wieneke, dessen Vater diese Gegend hier entdeckt und das Waldidyll mit seinen Kindern aufgebaut hat. Wenn einmal ein Haus frei wird, dann wird es top renoviert und wieder zum Verkauf angeboten. Die Häuser sind bis zu 50 Quadratmeter groß, komplett möbliert, mit Dusche/WC versehen und sind direkt bezugsfertig. Der Käufer muss sich um nichts mehr kümmern. Die Häuser können samstags und sonntags besichtigt werden.

Für sorgfältig ausgesuchte Kunden suchen wir Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen. Unsere Leistungen sind für den Verkäufer kostenfrei!

Beta-Casa GmbH Am Franzwingert 10 · 55618 Simmertal Telefon: 06754/94659-0

Verschiedene Baugrundstücke mit herrlichem Weitblick in der Gemeinde Alsenz, Neubaugebiet „Nordpfalzblick“, kurzfristig bebaubar. Grundstücksgrößen von 623 - 862 m² Kaufpreis 69,– €/m² Zum Beispiel: 623 m² = € 42.987,– inkl. Anlieger- u. Erschließungskosten Die Provision zahlt der Verkäufer! Tel. 0671 – 766 44 www.immobilien-hartmann.de

von Siefersheim. Rd. 112 m² Wfl. ,5 ZKB u. G-WC. Außerdem Keller, Garten u. Garage. Es besteht umfangreicher Modernisierungsbedarf. Grundstück 612 m². Bedarfsausweis 349,4 kWh/(m²a) Öl, Baujahr 1960, Energieeffizienzklasse H. KP: € 145.000,– Tel. 0671 – 766 44 www.immobilien-hartmann.de

Etablierte Gaststätte mit Pension Restaurant mit 80

Neubauwertiges Mehrfamilienhaus in Armsheim/Rhs.

Plätzen, 7 Gästezimmern, Betreiberwhg. ca. 100 m², Hof mit Stellplätzen, Garten. Grundstück 978 m². Gewerbe: Verbrauchsausweis,214,4/62,7 kWh(m²a) Gas/Strom; Wohnung. Bedarfsausweis, 193,3 kWh(m²a), Gas, Baujahr 1900/ 1968/1995. KP: € 340.000,– Tel. 0671 – 766 44 www.immobilien-hartmann.de

2009/2010 kernsanierte, hochwertig ausgestattete Hofreite mit 6 WE, verteilt auf 3 Gebäude, Gesamtwfl. rd. 700 m², JNM Ist: € 42.240,–. Grundstück 822 m². Komplett vermietet! Verbrauchsausweis, 102 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1930, Energieeffizienzklasse D. KP: € 598.500,– Tel. 0671 – 766 44 www.immobilien-hartmann.de

Nette Familie mit Kind und Hund sucht renovierungsbedürftiges Haus in Bad Kreuznach und Umgebung.

www.beta-casa.de

Ehepaar aus dem Rhein-Main-Gebiet sucht in Bad Kreuznach und Umgebung EinZweifamilienhaus mit Garten.

Seit über 25 Jahren Kompetenz rund um die Immobilie. Keine Kosten für den Verkäufer!

Immobilien Christiane Klutz, Salinenstr. 13, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671-9200852, E-Mail: cklutz@hotmail.de


26 | Kreuznacher Rundschau

KW 27 | 7. Juli 2016

Siebenmal Neues bei der Wehr Winterbacher Feuerwehr: Neue Einsatzkräfte und Fahrzeughalle

Stellenangebote Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n berufserfahrene/-n

Gärtner/-in in Voll- oder Teilzeit

für die Pflege und Gestaltung von Grünflächen und Gartenanlagen. Der Besitz der Fahrerlaubnis für die Führerscheinklasse BE ist erforderlich. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an: Rosengarten 21, 55545 Bad Kreuznach, Tel. (06 71) 9 20 07 07, info@landschaftsbau-oberst.de www.landschaftsbau-oberst.de. Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Fa. Imbissbetriebe J. Schrögel Wir suchen ab sofort nette, zuverlässige und flexible

Aushilfen m/w

Bewerbung per e-Mail an: info@schroegels-imbiss.de oder unter Telefon 0170/7795332

Eine dynamisch wachsende Zahnarztpraxis ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUNDE | PROPHYLAXE mit modernem Behandlungsspektrum sucht ab sofort :

Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w) für Behandlungsassistenz in Teilzeit Genaue Stellenbeschreibung finden Sie auf : www.zahnarzt-lopka.de Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ! (per Post oder per e-mail) Praxis für Zahnmedizin Maciej Lopka z.Hd.M.Lopka · Schumannstr. 3 · 55543 Bad Kreuznach www.zahnarzt-lopka.de · e-mail: m.lopka@zahnarzt-lopka.de

Winterbach (red). Die unzähligen Hochwassereinsätze verlangten den Aktiven der Feuerwehr Winterbach um ihren Wehrführer Carsten Schrot in den vergangenen vier Wochen einiges ab. Die Ursachen und Folgen der Unwetter waren natürlich auch beim Sommerfest der Feuerwehr das Gesprächsthema Nummer eins. Doch am Festsonntag meinte es der Wettergott gut mit den Winterbachern und so feierten die Feuerwehrleute mit den Bürgern und benachbarten Wehren die Übergabe der neuen Fahrzeughalle. Bürgermeister Markus Lüttger lobte die Winterbacher Wehr, die durch ihren unermüdlichen Einsatz beim Hochwasser noch größeren Schaden verhindert habe. Auch Ortsbürgermeister Werner Rebenich dankte der Feuerwehr für die Einsätze beim Hochwasser und die geleisteten Stunden beim Bau der Fahrzeughalle, die auch vom örtlichen Bauhof als Lagerstätte genutzt wird.

In den Neubau hatten die Floriansjünger in der Tat etliche Stunden investiert. Bürgermeister Markus Lüttger war sichtlich stolz, als er den Feuerwehrleuten herzlich für die 2.200 Arbeitsstunden dankte. Bei einem angesetzten Stundenlohn von 15 Euro konnten dank der Eigenleistung rund 33.000 Euro eingespart werden. Der Bürgermeister honorierte diese Leistung mit einem Scheck über 1.000,- Euro für die Kameradschaftskasse und dankte auch dem Feuerwehrförderverein, der sich ebenfalls an den Kosten des Neubaus beteiligte. Anschließend verpflichtete Bürgermeister Markus Lüttger im Beisein des stellvertretenden Wehrleiters Rouven Ginz gleich sechs neue Kameraden für den aktiven Dienst in der Feuerwehr und verabschiedete zwei Feuerwehrleute in den „Feuerwehr-Ruhestand“. Die Einsatzabteilung verstärken nun Tim Eiler, Lukas Stallmann,

Mirko Schrot, Marcel Herrmann, Jan Foldyna und Sebastian Sulzbacher. Nach Erreichen der Altersgrenze wurden Werner Groß nach 45 Jahren und Werner Christ nach 42 Jahren aus dem aktivem Dienst entpflichtet. Wehrführer Schrot überreichte beiden ein Strahlrohr aus Holz als Abschiedspräsent. Landrat Franz-Josef Diel hatte die große Ehre, gemeinsam mit Kreisfeuerwehrinspekteur Werner Hofmann drei verdiente Kameraden für langjährigen pflichttreuen Feuerwehrdienst zu ehren. Das goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen und eine Urkunde des Innenministers Roger Lewentz für 35–jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr wurde Ralf Herrmann und Wehrführer Carsten Schrot überreicht. Das goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen und eine Urkunde für 45-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr erhielt Werner Groß.

Wir suchen ein/e Kollege/in auf 450,-€ Basis

Schriftliche Bewerbung abzugeben: Salinenstr. 31 55543 Bad Kreuznach oder Zentrale AS Automaten GmbH Am Sandhöbel 15 · 55218 Ingelheim

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 8.00 - 24.00 Uhr So. + Feiertage 11.00-24.00 Uhr

Wir suchen für unsere anstehenden Feste: Hafenfest · Rotweinfest · Winzerfest Aushilfen für unseren Imbissstand

SOWIE versierte Imbissverkäuferinnen auf 450€ Basis für unseren Imbissstand in Büdesheim am toom. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry


7. Juli 2016 | KW 27

Stellen 10 Schüler Ferienjobs

ab 18.07 zu vergeben Tel.: 0671 / 20 98 91 48

Kreuznacher Rundschau | 27

Schnäppchen Bekanntschaften Ich, m., 55 Jahre, 1,67 m, suche Dich für eine feste Partnerschaft. Bin lieb und treu und verlange es auch von Dir! Habe keine Angst und rufe gleich an Tel.: 0179-8651546

Stress mit Ihrer

Ab sofort gesucht:

Friseur/ Friseurin in Teilzeit. Bewerbungen bitte an:

Kleiner Stadtfriseur Römerstraße 15 Bad Kreuznach Telefon: 0671 920 66 22

0671 298 444 0

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd? Auch Haushaltsgeräte mit günstiger Montage. Benötigen Sie Ersatzteile Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686

Ich suche ab sofort - Malerarbeiten aller Art

- Lackierarbeiten und Fassadenanstriche

- Verputzerarbeiten - Altbausanierungen komplett

Wir suchen Helfer/in für den 3 Schicht oder Konti Schicht Betrieb, mit übertariflicher Bezahlung. Führerschein und PKW nicht erforderlich. Fa. timeworxx Personaldienstleistungen 55543 Bad Kreuznach Salinenstraße 28 Tel. 0671/4831650

Bauhandwerksanierungen aller Art, Hausmeistertätigkeiten und vieles mehr

Tel.: 0179-8651546

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Lehrer/in in TZ oder VZ gesucht

Unterricht

Kaufangebote

Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre, Akkordeon u. Trompete, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

Auto und Motor

SERVICE

Verkauf: EFH in Horrweiler, freistehend m. Keller, Hof, Garten und Nebengebäuden, Grdst. 467 m², Wfl. ca. 100 m², 6 ZKBB, G-WC, von Pr., KP 148000 € Tel.: 0151-12549658 (ab 18 Uhr)

• 100% Diskretion • ohne Bonitätsprüfung • 1% Zinsen (pro Monat) • kurze Laufzeit

Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobile, Boot oder Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim mit einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar Tel.: 06704-2509

Georg Reinhardt Planiger Str. 34 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967494 · Fax 0671-7967495 mail: georgreinhardt@yahoo.de

Kleinanzeigen?

Wöllstein, 3 ZKB, Terrasse, 84 m², EG, KM 420 € + 200 € NK + 3 MM KT, frei nach Absprache Tel.: 06703-2640

Kreuznacher Rundschau

Kreuznacher Möbeltransporte GmbH & Co. KG

Über

55593 Rüdesheim/Nahe · Industriestraße info@erbes-umzug.de

Auf 6000 qm ein großes Angebot für den Innenausbau:

∙∙∙

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

Jet-Trike, 300ccm, 18 PS, mit FS-Kl. 3(B) fahrbar 5198,– Euro Tel.: 0171 4522860

Immobilien

Einfirstiges, soonwälder Bauernhaus („Rentnerparadies“) in Hergenfeld zu verkaufen. Ruhige Lage, Liebhaberprojekt, Sauna, Kaminzimmer etc. Preis: 170.000 VHB. Schriftl. Angebote an: Gerhard Gutmann, Bahnhofstr. 1, 55411 Bingen Besichtigungstermin kann vereinbart werden : Tel. 06706/8972 oder: 06706/ 268

Gesuche

Suche Garage in Bad Münster ab sofort Tel.: 06708-3514 ab 19 Uhr

IHR UMZUG –

BEI UNS IN DEN BESTEN HÄNDEN! . Zuverlässig, kompetent und preiswert Färber Umzüge & Transporte Dromersheimer Straße 34 | 55411 Bingen Tel. 06721 – 4803633 www.faerber-umzuege.de

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Eisenwaren, Holz-Zentrum, Austellung: Bad Kreuznach, Mainzer Str. 11

Eisenwaren, Holz-Zentrum, Austellung: Bad Kreuznach, Mainzer Str. 11

0171-3312670

Für Verkäufer kostenlos!

Suche schnellstmöglich 3 Zi.Wohnung in Bad Kreuznach (Stadtgebiet), EG, zu mieten, bis 600 € warm (habe 2 Wellensittiche) Tel.: 0671-26129 ab 15 Uhr

Türen, Decken, Böden, Rolläden, Fensterbänke, Glas-Elemente, Licht und Harmonie, Eisenwaren, Baubeschläge Türen, Decken, Böden, Rolläden, Fensterbänke,u.v.m. Glas-Elemente, Licht und Harmonie, Eisenwaren, Baubeschläge u.u. Ihr Schreinermeister und wir beraten Sie ∙∙∙ u.v.m. Wir freuen uns auf Ihre BewerIhr Schreinermeister und wir beraten Sie

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

info@immobilien-jens-strack.de

Möbeltransporte, Nah-, Fern- und Seniorenumzüge Möbeleinlagerungen, Überseeverpackung, Büro- und Firmenumzüge, Schrägaufzug,

Seit 1855

Berufliches Weiterkommen erfordert einen Orts- u. leider auch einen Wohnungswechsel. Ab 01.August 2016: frisch renovierte, kompl. sonnige Wohnung in KH, Stromberger Str., Stil-Altbau, 160 m², Garten, PKW-Stellplatz, zum Wohnen u. Arbeiten geeignet. 1100 € KM+ 270 € NK + KT Tel.: 0177-9655365

Bad Münster a. St.-Ebernburg, 3 ZKB, 64 m², Balkon, Berliner Str., 330 € KM + NK + 2 MM KT ab 01.08.2016 Tel.: 0176-39009766

KFZ Pfandleihhaus

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Angebote

Neu-Bamberg, 2 ZKB, 72 m², Südterrasse 35 m², Stellplatz, KM 420 € + NK + KT Tel.: 0176-96648437

Sofort Bargeld !

Für die Gebiete: - Bad Kreuznach

bung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

ROS-Doppelbett, 2 m x 1,80 m, getrennte Matratzen, Kopfteilerhöhung, VHB 300 € Tel.: 0671-97095060 oder 0177-5533536

Saab 93 , EZ 99, Lederausstattung, Extras, 600 € Tel.: 0151-56790873

150 Auf 6000 qm ein großes Angebot für Ruf 06 71/83 40 04den 0 · FaxInnenausbau: 06 71/2 68 65 Jahre!

Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

8 Fuß großer Billardtisch mit Münzeinwurf zu verkaufen, 800 € Tel.: 0671-35171

Der kluge Umzug

0157/92341945 Sie suchen einen Nebenverdienst?

Immobilien

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de


25 JAHRE Jörg Müller Verkaufsberater

Nathalie Neufeld Kundendienst

Günter Schimmel Serviceberater

Renault TWINGO

Renault CLIO Limited

mit 0 % finanzieren.*

mit 0 % finanzieren.*

Renault Twingo Life SCe 70 Renault Clio Limited 1.2 16V 75

99,– €

ab mtl. 0,00 % eff. Jahreszins, inkl. 5 Jahren Garantie**

ab

69,– €

mtl.

Renault Clio 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,6; CO2Emissionen kombiniert: 127 g/km. Renault Clio: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 5,9 – 3,3; CO2Emissionen kombiniert: 144 – 85 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Fahrzeugpreis* 9.750,– € inkl. Überführung. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 1.770,– € Nettodarlehensbetrag 7.980,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 69,– € und eine Schlussrate: 3.909,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 7.980,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 9.750,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 31.08.2016. • ABS, ESP und 4 Airbags • LED-Tagfahrlicht • Geschwindigkeitsbegrenzer • 5 Türen • Rücksitz- und Beifahrersitzlehne umklappbar Renault Twingo SCe 70 : Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,9; außerorts: 4,0; kombiniert: 4,7; CO2-Emissionen kombiniert: 105 g/km. Renault Twingo: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 4,8 – 4,2; CO2-Emissionen kombiniert: 108 – 95 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Fahrzeugpreis* 15.178,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.990,– € Nettodarlehensbetrag 12.188,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 99,– € und eine Schlussrate: 6.347,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 12.188,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 15.178,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 31.08.2016. • Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer • Multimediasystem mit 7 Zoll Touchscreen • Einstiegsleisten im Limited Design • Personalisierung: Look-Paket außen in Chrom

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de *Abb. zeigt Renault Clio Limited mit Sonderausstattung und optionalem Deluxe-Paket. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie gem. Vertragsbedingungen) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung.

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de *Abb. zeigt Renault Twingo Intens mit Sonderausstattung.

Der neue

Renault MEGANE Jetzt mit bis zu 4.000,– Euro Inzahlungnahme-Prämie**. Renault Mégane Experience ENERGY TCe 100 ab

18.990,– €

*

• 16-Zoll-Designräder „Complea“ • Lederlenkrad • Fahrersitz mit manuell einstellbarer Lendenwirbelstütze • Nebelscheinwerfer • Radio mit Digitalempfang (DAB) Renault Mégane ENERGY TCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,7; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 120 g/km. Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert: 134 – 86 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). Fahrzeugpreis inklusive Überführung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-61001 • www.autohaus-grohs.de **Bis zu 4.000,– € über Händlereinkaufspreis nach DAT/Schwacke-Schätzwert für Ihren Gebrauchtwagen (ausgeschlossen Fahrzeuge der Marke Renault und Dacia) beim Kauf eines neuen Renault Mégane mit Erstzulassung bis 27.08.2016. Angebot gültig für Privatkunden, für alle neuen sofort verfügbaren Renault Mégane mit Erstzulassung bis 27.08.2016. *2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen. Abb. zeigt Renault Mégane GT mit Sonderausstattung.

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 27 16  

Kw 27 16  

Advertisement