Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

12. Jahrgang · KW 24

Draußen Zuhause

Donnerstag, 15. Juni 2017

Engpass wegen des Neubaus Volksbank-Abrissarbeiten in der Salinenstraße erfordern Umwege

Seit letzter Woche ist die Verkehrsführung in der Salinenstraße für den Straßenverkehr und Fußgänger geändert. Aus Richtung Salinental kann jetzt nicht mehr in die Klostergasse abgebogen werden. Foto: N. Lind Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 www.ammann-holz.de

Service 1a

&

alles da Schwabenheimer Weg 119, 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/795-0 • www.beinbrech.de

Bad Kreuznach. „Was in der Zeitung schon lange stand, haben wir jetzt wahr werden lassen“, betont Horst Weyand, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Rhein-NaheHunsrück, „der Abriss hat begonnen“. Die Volksbank baut in der Salinenstraße eine neue Hauptstelle, die Abrissarbeiten im Inneren der drei Häuser Ecke Klostergasse haben begonnen und eine Fülle von Containern wurden bereits abtransportiert. Der Abriss erfordert ein Verkehrskonzept, das mit dem LBM, der Polizei, dem städtischen Ordnungsamt und der Volksbank erarbeitet wurde – allerdings in Eile und mit Makeln: Denn die Verkehrsführung ist brisant. Die Sperrung zwischen Eingang der Volksbank-Haupstelle und der Klostergasse in Richtung Kaufhof ist komplett gesperrt. Umwege führen über die Ampelanlage an der Schlossstraße – entsprechende Beschilderungen werden von Bad Kreuznachern gerne übersehen –, um auf die andere Straßenseite zu gelangen, oder

eben direkt am Bauzaun vorbei bzw. direkt rüber auf die andere Straßenseite, was es für Fußgänger und den Kfz-Verkehr gefährlich macht. Da es in der Klostergasse zu verstärktem Baustellenverkehr kommt, entfällt die Möglichkeit für Fahrradfahrer durch die Klostergasse zur Salinenstraße fahren zu dürfen. Für alle aus Richtung Bad Münster am Stein-Ebernburg kommenden Pkws ist das Linksabbiegen in die Klostergasse nicht mehr möglich. Die Linksabbiegespur muss für den Verkehr genutzt werden, der aus der Richtung Wilhelmstraße nach BME führt, da für die Baustelle ein Teil der Fahrbahn genutzt wird. In diesem Bereich gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Odo Steinmann, Weyands Vorstandskollege, hat beobachtet, dass – egal ob Jung oder Alt – alle Menschen um die Schilder herum laufen, niemand den Weg zurückgeht – wegen der Länge –, sondern lieber die gefährliche Alterna-

tive genommen wird, „deswegen muss ein ergänzendes Konzept her mit alternativen Verkehrswegen oder zusätzlichen Schildern“, so Steinmann. „Für Pkw- bzw. LkwFahrer ist der Verkehrsfluss wohl nicht schlimm, wir sind aber mit der Lösung für die Fußgänger noch sehr unzufrieden“, erläutert Weyand, „es gibt drei Möglichkeiten, das Konzept zu verändern“: • eine provisorische Ampelanlage für Fußgänger, • ein provisorischer Überweg, • oder einen Bautunnel entlang der Straße zu installieren Deswegen kann Weyand in der jetzigen Situation nur appellieren: „Bitte keine Unfälle!“ Die derzeitige Verkehrsführung ist bis Ende 2017 genehmigt – mit der Option auf Verlängerung. Der Verkehrsengpass wird etwa ein Jahr – nach der Fertigstellung des Rohbaus im Sommer 2018 – andauern, so wird bis dahin auch mit Einschränkungen durch den Baustellenverkehr zu rechnen sein.

Rundgeschaut beim KHC Viele Hockeyneulinge beim Schnuppertag im Salinental

Unbenannt-1 3

16.02.2017 12:48:43

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl!

Bad Münster am Stein-Ebernburg: Geniale 3-Zimmer-Maisonettewohnung mit riesigem terrassenähnlichem Balkon zum Sonne tanken und entspannen, gepaart mit spektakulärer Aussicht, eigener Sauna neben großem Bad, aufwendiger EBK mit zeitloser Eleganz, beeindruckende aufwändige FensterLösungen, Gäste-WC, 2 Abstellräume, Windfang, ruhige Lage u.v.m. Ausserdem sind bereits ein geräumiger Tiefgaragen-, Aussenstellplatz sowie ein Kellerraum im Preis enthalten. Aufzug für das bequeme Erreichen der Wohnung im 2. OG vorhanden. Fazit: Eine hochkarätige Wohnung mit Suchtpotenzial zum Hammerpreis! EnEV: Verbrauchsausweis 101,7 kWh/ (m²•a), Erdgas, BJ 1990 € 249.000,-

Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de

Gebrauchtwagen Dacia Sandero TCe 90 Lauréate mit Navi

• EZ: 1/13 nur 30.000 km • Klima • Bluetooth u. s. w. • Tempomat u. v. m.

nur 7.990,- $

Haibike SDURO AllMtn

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

Sie suchen das besondere Wohnerlebnis?

E-BIKES

Bad Kreuznach. Der Kreuznacher Hockey Club (KHC) veranstaltete letzte Woche seinen HockeySchnuppertag im Stadion Salinental. Sportbegeisterte Mädchen und Jungs ab 3 Jahren waren eingeladen, beim KHC den Hockeysport kennenzulernen. An

acht Stationen, die jeweils von einem lizensierten Trainer, einem Co-Trainer und einem Betreuer besetzt waren, wurde 2,5 Stunden ein interessantes Programm geboten und bei unterschiedlichen Trainingseinheiten diverse Fähigkeiten geschult und gefördert. Der

Hockeysport trainiert vor allem die Bein- und Armmuskulatur sowie die Schulter- und Rumpfmuskulatur und erfordert gute koordinativen Fähigkeiten. Zum Abschluss des Schnuppertages erwartete die Hockeyneulinge kleine Preise. Lesen Sie mehr auf Seite 4.

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 24 | 15. Juni 2017

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 15. Juni: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280 Freitag 16. Juni: gesundleben Apotheke, Bad Kreuznach, Alzeyer Straße 81, Bad Kreuznach, Tel: 0671-79499919 Samstag 17. Juni: Ring-Apotheke, Ringstraße 64a, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69968

Raiffeisen Weinsheim

LandGas LandStrom

Sonntag 18. Juni: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879

  08 000 345 345

Montag 19. Juni: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

gebührenfrei

Dienstag 20. Juni: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000 Mittwoch 21. Juni: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 Donnerstag 22. Juni: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402

mK

Malermeister M. Knaul Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de

Samstag 24. Juni 2017 “Das El Barco Partyschiff legt ab” Tickets unter 06721/4900977 u.a. allen Vorverkaufsstellen

8€ Sofort-Rabatt beim Kauf von 2 Roche Posay Sonnenpflege-Produkten - Nur solange der Vorrat reicht Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e.K. Alzeyer Straße 81 - 55543 Bad Kreuznach Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e.K. Tel.: 0671/ 79 49 19 - Fax. 49 99 18 Alzeyer Straße 8199 - 55543 Bad79 Kreuznach Tel.: 0671/ 79 49 99 19 - Fax. 79 49 99 18

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

Schitthof Naturstein GmbH

Pr os pe kte in der Rund schau Sprechen Sie uns an! Wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere eigenen Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund. Bad Kreuznach und Bingen

Granit oder Marmor

n!Autogas -LPG-

immer Rabatt mit Transponder/Card

 0 67 58/9 30-60 . www.raiffeisen-hunsrueck.de

www.pkhotels.eu

Immer freitags ab 18 Uhr auf der Park-Terrasse

Wir verlegen nach Ihren Wünschen ! Tel. 06 11 - 72 18 94 • 0 67 24 - 9 57 70 • www.schitthof-naturstein.de

Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind Layout: Maria Wilhelm Verteilte Auflage: 48.235 • Druckzentrum Rhein-Main

der jetz t anfor

Die Grillsaison ist eröffnet!

für den Innenbereich.

Impressum

Raiffeisen-Tankstelle24 55595 Weinsheim

Buffet 19,80 EUR pro Person Tel. 0671-79607613 Joachim Kübler

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Tel. 0671 - 796076-0 www.kreuznacherrundschau.de

Versch. Sorten Fleisch, Gemüse, Saucen & Salate

schlemmen

Genießen, entspannen und

an einem der schönsten Locations im Bad Kreuznacher Kurpark „unsere Park-Terrasse“ Wir freuen uns auf Ihren Besuch um Reservierung wird gebeten. Parkhotel Kurhaus Kurhausstraße 28 55543 Bad Kreuznach - Tel. 0671 802 271 oder reservation.parkhotel@pkhotels.eu


Aktuell

15. Juni 2017 | KW 24

Nachbarhäuser werden abgerissen

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Erster Abschnitt von zwei für den Volksbank-Neubau in der Salinenstraße

Die Abrissarbeiten der drei Nachbarhäuser der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück haben begonnen.Foto: N. Lind von Natascha Lind Bad Kreuznach. Nach anfänglichen Problemen begannen letzte Woche die Abrissarbeiten für den Neubau der Volksbank RheinNahe-Hunsrück in der Salinenstraße. Die Großbaustelle wird in zwei Abschnitte aufgeteilt. Im 1. Bauabschnitt werden nun die Nachbarhäuser (ehemalige Metzgerei Strieffler, ehemaliger PizzaExpress und das Haus Ochs) des Haupthauses entkernt und letztendlich aus dem Stadtbild entfernt. Etwa 10,5 Millionen Euro investiert die Volksbank in den Neubau (mit wesentlichem Anteil an Inneneinrichtung), der dann Ende 2018, Anfang 2019 mit einer neuen Geschäftsstelle in der Salinenstraße, Ecke Klostergasse eröffnet wird. Diese neue Geschäftsstelle ist dann ausschließlich Kunden vorbehalten – mit Beratungsbüros und Schalterhalle. Das Gebäude wirkt imposanter, ist aber deutlich schlanker: Mit 3.400 Qua-

dratmetern Geschossfläche wird die Schalterhalle kleiner ausfallen, die Anzahl der Beratungsbüros allerdings zunehmen. „Einen Stellenabbau wird es aber in den nächsten Jahren nicht geben“, verspricht der Vorstand um Horst Weyand und Udo Steinmann: „Durch den digitalen Wandel werden wohl aber auch nicht alle ausscheidenden Kollegen ersetzt.“ Vor drei bis vier Wochen wurde der Rückbau der Gebäude begonnen und eine Fülle von Containern bereits abtransportiert. Vier bis sechs Wochen soll nun der Abriss dieser Häuser andauern. Die Dächer werden mit einem großen Bagger abgehoben. Der Rohbau soll im Sommer 2018 fertig gestellt sein. 2019 gibt es dann ein neues Konzept für die zweite Bauphase, die noch mit Stadt und Investor geplant wird. Danach wird entschieden, wie hoch der zweite Neubau und was mit dem übrigen Volksbank-Gelände geschehen wird – auf jeden Fall soll es Kundenparkplätze geben.

Sorgen macht es Horst Weyand, dass die Kunden die Volksbank nun schwerer erreichen: „Das schadet dem Geschäft. Aber auch dafür gibt es eine Lösung“: Für Pkw-Fahrer wurde ein Kundenparkplatz auf dem Mitarbeiterparkplatz (Schotterparkplatz) eingerichtet. „Außerdem kommen wir Volksbank-Kunden entgegen, die auf dem Wassersümpfchen-Parkplatz parken. Wir erstatten ihnen die Parkgebühr für eine halbe Stunde“, ergänzt Weyand. Außerdem verweist der Volksbankvorstandsvorsitzende auf Geldautomaten im Nahetal-Forum, am Holzmarkt, in Bad Kreuznach-Süd sowie in Bad Münster am Stein, in Ebernburg und Winzenheim. Viel einfacher wird es dann für Kunden, wenn es eine „Drive through“-Tankstelle geben wird, die die Volksbank im zweiten Bauabschnitt installieren möchte. Bei der Geldtankstelle kann Geld „getankt“ werden, ohne dass man aussteigen muss.

Nachrichten der Polizei Fahrt endete an der Hauswand Plötzliches Erwachen für einen 30-jährigen Autofahrer: Er war eingenickt und mit seinem Wagen gegen eine Hauswand geprallt. Am Samstag, 10. Juni, gegen 17.30 Uhr, befuhr der Mann die Gensinger Straße in Bad Kreuznach. In einer Rechtskurve kam der Wagen von der Fahrbahn ab und fuhr ungebremst über den Gehweg und durch den Gartenzaun und kam erst an der Wand eines Wohnhauses zum Stehen.

Der Fahrer war wohl während der Fahrt eingeschlafen. Die Ursache hierfür ermittelt die Polizei derzeit noch. Der 30-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt. Am Haus entstand nur geringer Sachschaden. Nächtliche Razzia der Polizei erfolgreich Die Polizei hat im Rahmen ihrer durchgeführten Razzia am Samstag, 10. Juni, von 2.30 bis etwa 5.30 Uhr in einer Bad Kreuznacher Diskothek am Europaplatz ins-

gesamt 128 Personen durchsucht und deren Identität festgestellt. Die Kontrollmaßnahmen führten zur Sicherstellung von Betäubungsmitteln in insgesamt nicht geringer Menge, darüber hinaus hielten sich mehrere Jugendliche in der Diskothek auf. Im Ergebnis wurden die der Polizei vorliegenden Hinweise auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie gegen das Jugendschutzgesetz bestätigt.

Nachrichten der Feuerwehr Wasserschaden und Rauch in Magister-Faust-Gasse Am Samstag, 10. Juni, gegen 20.45 Uhr, informierten Hausbewohner in der Magister-FaustGasse, Bad Kreuznach, die Feuerwehr, weil Wasser aus einer Wohnung lief. Die Einsatzkräfte vom Löschbezirk Nord öffneten die Wohnungstür und entdeckten eine defekte Unterputzarmatur.

Das Wasser wurde abgestellt. Ein Wassersauger kam zum Einsatz. Nach etwa 1 ½ Stunden war der Einsatz beendet und die Wohnung konnte an den Eigentümer übergeben werden. Weiterer Einsatz: Noch während der obige Einsatz lief, wurde in dessen Nachbarschaft in der Magister-Faust-Gasse eine Rauchentwicklung gemeldet. Zwei Feu-

erwehrleute liefen zwecks Erkundung zu der ein paar Häuser entfernt liegende Einsatzstelle. Verstärkung wurde parallel alarmiert. An Ort und Stelle stellte sich allerdings heraus, dass dort lediglich gegrillt wurde. Ein Eingreifen war hier nicht nötig. Insgesamt schloss der Samstag mit sechs Einsätzen für die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach.

Am Mittwoch kommender Woche ist kalendarischer Sommeranfang. Für mich ein schönes Datum: Im Sommer fühle ich mich immer doppelt und dreifach beschenkt. Die Natur strahlt und die Menschen haben gute Laune und am Ende des Tages lo-

cken laue Sommerabende zum Verweilen im Freien. Die genieße ich besonders. Ich vermute ja, es hängt mit etwas ganz Einfachem zusammen: Nämlich damit, dass man den Abend weder am Schreibtisch, am PC, noch vor dem Fernsehgerät verbringt und sich so lange beschäftigten lässt, bis man müde und denkfaul ins Bett fällt. Anders der Abend im Freien: Der Kopf wird aktiv, man lässt den Tag noch einmal Revue passieren. Menschen, denen man begegnet ist, Gespräche, die man geführt hat und die plötzlich eine unerwartete, herzliche Tiefe bekommen haben. Ich hoffe, Sie freuen sich auch auf den Sommeranfang!  Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. Immer dienstags | 13.30 bis 16.30 Uhr: Wanderung für Gäste in Bad Münster mit dem Pfälzerwald-Verein. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark. Infos unter Tel. 0671-26228. Immer freitags | 16.30 bis 18.00 Uhr: Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. „Bad Kreuznach – eine Einführung“ im Haus des Gastes. Die Teilnahme ist kostenfrei – und auch für Einheimische und Neubürger interessant. Immer freitags | 18.30 bis 22.30 Uhr: Piano-Musik in der Bar des Kurhauses. Eintritt frei. Do bis So 15. bis 18.06.: Hockeyturnier der Jungen im Salinental. Ausrichter ist der VfL Bad Kreuznach. Do 15.06. | 19.30 bis 21.00 Uhr: Wunschkonzert mit dem Trio Pirgos im Kurpavillon in BME. Der Eintritt ist frei. Sa 17.06. | 08.00 bis 23.59 Uhr: Lange Badenacht in den „crucenia thermen“, Kurhausstraße 26. Sa & So 17. & 18.06. | 14.00 bis 18.00 Uhr & 11.00 bis 17.00 Uhr: Weinblütenfest in den Ebernburger Weinbergen. 4 Stationen, der erste Weinstand steht am Steinskulpturenmusem. Danach folgt man der Ausschilderung. Von jedem Winzer können drei verschiedene Weine zur Verkostung ausgewählt werden. Der Preis für alle 12 Weinproben beträgt 10,- €. Sa 17.06. | 14.00 bis 18.00 Uhr: Ausstellung heimischer Amphibien und Reptilien in der Naturstation Lebendige Nahe in BME, Salinenhof 4. Eintritt: Erwachsene 1,50 €, schulpflichtige Kinder 1 €. Sa 17.06. | 15.00 bis 16.00 Uhr: „Komm zur Ruhe auf die Wiese“ im Kurpark BME (vor dem alten Kurmittelhaus. Yogakurs. Kosten 5 €, Anmeldung bei Carmen Christmann unter Tel. 06708-2071 oder carmen-christmann@web.de. Sa 17.06. | 15.00 bis 17.00 Uhr: Weinerlebnis-Express mit Probe. Preis 14 €. Ab Weingut Gattung, Franz-von-Sickingen-Straße 16, BME. Anmeldung unter Tel. 06708 - 2223, info@weingut-gattung.de. Sa 17.06. | 18.00 bis 19.00 Uhr: Gospelkonzert „Tyndale Thomas & Band“. In der evangelischen Kirche BME, Berliner Straße 21. Der Eintritt ist frei; Spenden für einen guten Zweck willkommen. Einlass ab 17 Uhr. Sa 17.06. | 19.30 bis 21.30 Uhr: Samstag Spacial im Kurpark: Konzert mit Cat‘n‘U im Kurpark in Bad Kreuznach. Der Eintritt ist frei, bei schlechtem Wetter im Haus des Gastes. So 18.06. | 10.00 bis 14.00 Uhr: Veggie-Brunch im Projekthaus (Altstadt KH), Mannheimer Straße 39. Anja Busch vom Lokal Radieschen und Andreas Geldmacher bieten ihren Gästen an diesem Tag eine vielfältige Auswahl fleischfreier Spezialitäten an. Anmeldung im Radieschen Tel.: 0671/920 498 06 oder auf bekoemmlich-essen.de So 18.06. | 11.00 bis 17.15 Uhr: Tag der Shanty-Chöre im Kurpark BME. So 18.06. | ganztags: Nahe-Rad-Erlebnistag entlang der Nahe vom Bostalsee bis nach Bingen.


Aktuell

4 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach „Sterne des Sports“

Wettbewerb startet wieder Auch mit der 12. Ausschreibung des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ in Folge möchte die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück wieder regionale Sportvereine dazu motivieren, ihre Projekte auf dieser Plattform vorzustellen. Die Gewinner können sich auch in diesem Jahr auf einen der begehrten bronzenen Sterne des Sports sowie attraktive Geldpreise freuen. Mögliche Themen für eine Bewerbung können Bildung und Qualifikation, Kinder und Jugendliche, Gesundheit und Prävention, Integration und Inklusion, Senioren, Familie, Gleichstellung, Klima- und Umweltschutz, Ehrenamtsförderung, Leistungsmotivation oder Vereinsmanagement sowie gern auch weitere interessante Bereiche sein. Bewerbungen sind ab sofort online unter www.VOBA-RNH.de/ sterne möglich. Einsendeschluss ist der 30. Juni.

Geselliger Ausklang

Seniorenbibliothek Am Freitag, 16. Juni, findet um 15 Uhr in der Bücherei im Haus der Senior/-innen in der Mühlenstraße die letzte Veranstaltung vor der Sommerpause statt. Bei Kaffee und Kuchen können kurze Geschichten oder Gereimtes aus eigener Feder oder von den jeweiligen Lieblingsautoren vorgetragen werden. Außerdem können Anregungen und Vorschläge für die Veranstaltungen des zweiten Halbjahres weitergegeben werden.

Menschenrecht

Versammlung Mit aktuellen Untersuchungsergebnissen zu Menschenrechtsverstößen in China und Informationen zu kulturellen Hintergründen ihrer Bewegung wenden sich deutsche Falun-Gong-Praktizierende am Samstag, 17. Juni, am Kornmarkt an die Öffentlichkeit. Während der Versammlung können sich Interessierte über neueste Entwicklungen im Bereich Transplantationstourismus und Organraub an lebenden Dissidenten in China informieren und an einer Petition gegen diese Gräueltaten teilnehmen. Im Mittelpunkt stehen neueste Erkenntnisse, die 2016 dem US-Senat, dem Europäischen Parlament und anschließend Regierungen und Menschenrechtsorganisationen weltweit vorgestellt wurden. Darüber hinaus können den Falun-Gong-Praktizierenden Fragen zu Werten, Lebensweise und kulturellen Hintergründen der Falun-Gong-Lehre im persönlichen Gespräch gestellt werden.

KW 24 | 15. Juni 2017

Schnuppertag im Salinental Rundgeschaut beim Kreuznacher Hockey-Club von Natascha Lind Ziel des KHC ist es, ein vielfältiges und sportliches Angebot für jedes Alter und auf jedem Niveau zu bieten. Werte wie Fairness und Toleranz sowie Förderung des Teamgeistes genießen dabei größ-

te Priorität. Die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen ist elementarer Bestandteil ihres Leitbildes; dabei gilt es, die individuellen Fähigkeiten zu fördern und den Umgang mit Erfolg und Misserfolg zu vermitteln. Übrigens bietet der KHC eine App

an, bei der alle User jederzeit zeitnah Infos zu Spielergebnissen bekommen, alle Spiele im Blick haben und Fotos und Bilder hochladen können. Außerdem – für alle sportbegeisterten Jungs und Mädels: Der KHC veranstaltet seinen nächsten

Schnuppertag schon am 23. Juni. Ein Schnuppertag im Salinental beim KHC, bei dem 35 Hockeyneulinge und vereinsinterne Kinder in unterschiedlichen Gruppen trainierten und sichtlich einen riesen Spaß hatten – Zeit sich dort mal „rundzuschauen“.

Stephan Rothländer, Jugendwart männlich

David Lukas, Azubi beim KHC

„Die Resonanz war groß, das Wetter perfekt: 35 Hockeyneulinge konnten wir betreuen – das ist schon toll.“ Der KHC hat einen Azubi – einen Kaufmann für Sport und Fitness – beschäftigt, der an Kitas und Grundschulen junge Leute akquiriert und sich sehr für den Verein engagiert und bei den Trainingseinheiten unterstützt. „Außerdem muss ich auch den Namen Alexander Dehmer nennen, der KHC-Trainer, der alles perfekt koordiniert und leitet.“

„Der Zusammenhalt im KHC ist groß und das macht tierisch Spaß. Außerdem lernt man viele Leute kennen.“ David ist Azubi beim KHC und verhilft dem Verein, neue Spieler zu bekommen. Etwa 60 Kinder betreut er mit und trainiert die B- und C-Knaben und ist bei den Spielen dabei. „Hockey ist ein Mannschaftssport, da muss jeder für jeden da sein. Vor allem die Turniere reizen mich.“

Cindy Borges, 9 Jahre, Hockeyspielerin

Emil Geiger, 7 Jahre, Hockeyspieler

„In der Schule war ein Junge, der mit uns Hockey spielte und uns dann einen Zettel für das Schnuppertraining gab. Dann bin ich in das Training und das hat mir sehr viel Spaß bereitet. Jetzt bin ich schon seit 2 Jahren dabei.“ Cindy trainiert zweimal in der Woche. Besonders Spaß machen ihr die Turniere und die verschiedenen Stationen, an der sie ihre Leistung zeigen kann.

„Mir machen besonders die Spiele Spaß, bei denen es um Punkte geht. Dann kann ich beweisen, wie gut ich bin. Emil trainiert zweimal in der Woche bei den D-Knaben in der Altersklasse 6 bis 8 Jahre – einmal beim „normalen“ Training und dann gibt es noch ein freiwilliges Training.

Moris Kurz, 7 Jahre, Hockeyspieler

Willis Ochieng Okeyo, Nationalspieler aus Kenia

„Die Übungen mit den Torschüssen und die ‚Hütchentore’ mache ich am liebsten. Wenn wir trainieren, bin ich immer total kaputt danach – aber das ist schön.“ Auch Moris trainiert zweimal in der Woche. Sein Betreuer in der Gruppe, Bernd Arend, betont: „Die Jungs sind alle pflegeleicht. Aktuell ist die Hälfte der Spieler neu – das funktioniert nur mit guter Integration zwischen den Kindern, und das klappt auch.“

Willis kam über den Nationaltrainer Peter Rach zum KHC, der dem kenianischen Nationalspieler ein adäquates Training beim KHC ermöglicht. „In Kenia gibt es schon Unterschiede – nicht bei den Regeln, aber die Beläge sind anders und in Deutschland ist das Training mehr auf Technik ausgelegt. Das kennenzulernen, tut mir gut.“ Seit 8 Wochen unterstützt Willis zusätzlich auch die Trainingseinheiten – was den Kindern zugute kommt. Er würde am liebsten in Deutschland bleiben.


Abgabefrist der Steuererklärung 2016 Frist 31. Mai verpasst, was nun? Termin: 31.05. Für die Abgabefrist gilt grundsätzlich Folgendes: Wer zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet ist, muss diese bis zum 31.05. des nächsten Jahres abgeben. Automatische Fristverlängerung 31.12. Auf der sicheren Seite sind all jene, die einen Lohnsteuerhilfeverein mit ihrer Einkommensteuererklärung beauftragen. Für sie gilt nicht der 31.05. als Stichtag, sondern der 31.12. Freiwillige Abgabe der Steuern 2013 bis 2016 Wer nicht zur Abgabe verpflichtet ist, aber abgeben möchte, da z.B. eine Steuererstattung erwartet wird, kann die Erklärung bis zu vier Jahre später einreichen. Abgabe lohnt: 901 € durchschnittliche Erstattung laut Statistischem Bundesamt (Stand 07/2016).

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 Mobil: 0174 - 906 07 72 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de Beratung nach StBerG § 4 Nr. 11

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Kfz-Betrieb und Tankstelle Stiebitz, Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Kurz, Hauptstr. 5

Wenn Ihr Teppich einen betretenen Eindruck macht ••• Wenn Ihr Teppich einen bet Eindruck

• • •

macht •Teppichwäsche •••

• •

Teppichreparatur Teppichrestaurierung Teppichreparatur Polsterreinigung, u.v.m Teppichwäsche, u.v.m Wir garantieren Festpreise.

Meisterliche Arbeit in eigener Umweltfreundlich und Teppichfachwerkstatt bei abgematerialschonend dank tretenen Stellen, ausgefransten modernster Technik! Kanten, Brand- u. Mottenlöchern

- seit 1948-

0 6 724 452 0 6 7 55442 Roth | Reinacker 4 Roth | Reinacker

Roth

www.teppichreinigungwww.teppichreinigung-tonollo.de

RHEINLAND-PFÄLZISCHE GOLDBÖRSE

Ihr Goldspezialist in Bad Kreuznach

Ankauf von Altgold, Silber, versilbertes Besteck

Geeichte Waage, wie gesetzl. vorgeschrieben Kostenlose Goldanalyse - Wertschätzung durch unser geschultes Personal Direkter Ankauf durch die Rheinland-Pfälzische Goldbörse, d.h. keine Zwischenhändler, dadurch können wir Bestpreise bezahlen Sofortige Barauszahlung

e: Wir kaufen Markenuhreng..wi. lin eit Rolex, Cartier, Br

ie Machen S gold Ihr Zahn zu Geld!

Wir k aufen Bern auch stein e an Zahngold - auch ungereinigt

Keine Terminvereinbarung nötig Seriöse und diskrete Abwicklung Kostenlose Hausbesuche nach Vereinbarung Selbst der weiteste Weg lohnt sich

Seriöse Beratung, Fachbetrieb Goldschmuck - Bruchgold - Antikes Münzen & Barren in jeder Form

Kreuzstraße 51 · 55543 Bad Kreuznach · Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 11.00 - 16.00 Uhr (oder nach Vereinbarung), Samstag nur nach telefonischer Vereinbarung: 0172 / 2 66 09 29


Kultur

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 24 | 15. Juni 2017

Geschichte hinter der Geschichte bei "Klang der Revolte“ „Die Grauen Stars“ sind am Freitag live im AJK in Kreuznach

Vorverkauf: www.sparkasse.net/tickets Hauptstelle Sparkasse Rhein-Nahe (Kornmarkt 5), Stephanie exklusive Damenmode (Kreuzstraße 38) oder unter der TicketHotline: 0671-9450339 Preise: VVK 35 €, Abendkasse: 40 € · ermäßigt 25 € (Schüler & Studenten). Sparkasse-Rhein-Nahe Kunden zahlen 5 € weniger! Die Kreuznacher Rundschau verschenkt 3 x 2 Freikarten zum Konzert. Bewerben Sie sich mit einer Postkarte an Kreuznacher Rundschau · Kennwort: Justus Frantz Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Einsendeschluss ist Samstag, 10. Juni; es gilt das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bandarbeit der Musikschule

Abschlusskonzert "Kultur macht Stark" in der Loge

Bad Kreuznach. Bei der AJK sind die Musiker Jürgen Bräutigam, Peter Lenz, Pablo Lachmann, Markus Lauer und Rüdiger Keller mit ihrer Band "Die Grauen Stars" am Freitag, 16. Juni, zu Gast. Das aktuelle Programm "Der Klang der Revolte" handelt von der Geschichte hinter der Geschichte. Wie der Rock'n'Roll nach Deutschland kam und was er angerichtet hat: Schauspieler Jürgen Bräutigam lädt ein zu einem lyrischmusikalisch-historischen Streif-

wurde dieses ehrgeizige Projekt durch eine Kooperation zwischen der Musikschule Mittlere Nahe, dem Internationalen Bund, der GuT Bad Kreuznach, dem Kreuznacher Kulturamt und die Teilnahme am Bundesprojekt „Kultur macht Stark“. Die Zuhörer erwartet ein sehr abwechslungsreiches Programm: Von A-cappella-Songs wie „Shape of you“ oder „Say Something“ zu rockigen Stücken wie „Applaus Applaus“ bis zum deutschPunk Hit „Wenn Inge tanzt“. Der Eintritt ist frei.

gut. Eigene Stücke aus der Feder von Jürgen Bräutigam und Peter Lenz machen das Rocktheater komplett. Einlass um 20.30 Uhr, Beginn um 21.30 Uhr. Eintritt 10 € an der Abendkasse/ 8 € beim Vorverkauf in der AJK, Karten unter www.AJK-Kulturzentrum.de oder im Musikladen Mühlenstraße. Das neuste Projekt: • Kultur • Räume • Leben • https://youtu. be/26mpnHFO8iE

Motto: "Hollywood" Viertelfest rund um Klein-Venedig Bad Kreuznach. Die Klein-Venedig-Bohème feiert am Samstag, 24. Juni, ihr „Viertelfest rund um KleinVenedig“ unter dem Motto „KleinVenedig goes Hollywood“. Programm: 11 bis 13 Uhr: Jazzfrühschoppen/ Bistro Käuzchen/ veggie bar Radieschen 14 bis 16 Uhr: Modenschau/ Petra Westenberger/ Hut Vetter/ Leder Hiller 16.30 Uhr: Hollywoodfilmquiz/ Klein-Venedig-Bohème-Mädels 18.30 bis 22 Uhr: Musik DJ Carsten Dierks/ Bistro Käuzchen/ Radieschen

Bad Kreuznach. Am Montag, 19. Juni, um 19 Uhr findet das große Abschlusskonzert des „Kultur macht Stark“-Projektes „Bandarbeit für und mit Jugendlichen“ in der Loge statt. Die Vorrunde des „Music Power Wettbewerbs“ wird in Bad Kreuznach ausgetragen. 36 Schülerinnen und Schüler haben innerhalb von 18 Monaten Grundkenntnisse auf ihrem Instrument erlernt. Unter professioneller Anleitung wurden vier ganz unterschiedliche Bands gegründet und gecoacht. Möglich

zug. Er erzählt von Beatniks und Bukowski, von Halbstarken und rollenden Steinen, von den APOTheken und den Hippie-Tippies, von Woodstock und Stammheim. Den Original-Soundtrack dazu liefern live "Die Grauen Stars": Sie spielen authentisch die Musik von Jimi Hendrix, den Rolling Stones, The Who, Steppenwolf, Deep Purple und vielen mehr. Songs von gestern, die bis heute unser Leben verändert haben – oft gehört, aber nach wie vor unerhört

11 bis 18 Uhr: Verkauf von Brautkleidern und Utensilien aus einem Nachlass/ Thomas Donahue und Wolfgang Wobedo – Erlös für Hospiz Bad Kreuznach – Platz vor dem Computerreparaturladen Habenicht Es machen mit: · Alt Berlin · Holzwurm · Gasthaus Krone · Italienisches Restaurant am Salzmarkt · Halli-Galli · Nahelädchen · Kinderkiste · Steinreich

· Das Repair Café möchte ein Auto aufstellen, welches Kinder bemalen · Dienheimer Hof · La Vida und weitere Die mitmachenden Unternehmen bringen ihre eigenen Ideen und Kreativität für die Veranstaltung ein. Es wird eingeladen, im Hollywood-Outfit, elegant mit Hut oder kreativ, filmgerecht zu erscheinen.


15% auf Alles! 5% 15%

15. Juni 2017 | KW 24

2. BAD KRE KUNDEN

Kreuznacher Rundschau | 7

Freundlichkeit Beratungsqualitä Medikamentenverfügb Kundenbefra Befragte (Apotheken)= 7

Immer freitags von 14.00 - 17.00 Uhr!

15% auf Alles!

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

Platz 1 BRANCHENSIEGER

*

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

Platz 1

Platz 1

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

*

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

2. BAD KREUZNACHER KUNDENSPIEGEL

Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1) Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

BRANCHENSIEGER

Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad

Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1) Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1) Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

BRANCHENSIEGER Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1)

Beratungsqualität: 90,0% (Platz 1) Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten. Medikamentenverfügbarkeit: 91,9% (Platz 1)

*

Außer rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten.

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

* in Bad Kreuznach Jetzt auch Alles! *

Kundenbefragung: 04/2011 Befragte (Apotheken)= 778 von N (Gesamt) = 914

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett www.kundenspiegel.de Tel: 09901/948601

auf Alles!

VersicherungsDienste Agentur öffnet nach Umzug Büroräume in der Römerstraße

Alexander Schmalz und Carsten Thiel von der VersicherungsDienste Agentur zogen von rer Rosen-Apotheke Mainz nach Bad Kreuznach. Zusammen mit dem Vorstand eröffneten sie am 7. Juni ihre neuen, hellen und kundenfreundlichen Geschäftsräume in der Römerstraße 9.

e Arzneimittel, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten.

Nur in Ihrer Rosen-Apotheke

Die VersicherungsDienste sind seit über 60 Jahren Spezialisten für private und gewerbliche Kunden – von der Krankenversicherung über Gewerbeversicherung bis hin zur * Außer rezeptpfl ichtige Arzneimittel, nicht betrieblichen Altersvorsorge bieten sie rundum alles an. kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten. Carsten Thiel (2.v.l.) und Alexander Schmalz (3.v.l.) feiern gemeinsam mit dem Vorstand der Versi-

Mit der Versicherungskammer Bayern haben sie einen starken Partner an ihrer Seite. So cherungsDienste Agentur Michael Hack (l.), Regionalleiter, Alfred Ebert (3.v.r.), Regionaldirektor PPA, Robert von Fischer, Geschäftsführer CVD und Manuela Kiechle, Vertriebsvorstand, die Eröffprofitieren Sie von einer langjährigen Erfahrung und Expertise. nung ihrer Büroräume in der Römerstraße 9.

Die persönliche Beratung und das Vertrauensverhältnis spielt dabei eine besondere Rolle: Den Agenturinhabern Schmalz und Thiel ist es wichtig, dass der Kunde in allen   Bereichen angesprochen wird. Jeder Kunde bekommt eine individuelle Lösung angeboten und wird unterstützt: Ein Rundum-Sorglos-Paket, um die berufliche und private Existenz abzusichern und die Zukunftsfähigkeit zu gewährleisten.

VersicherungsDienste Agentur Römerstr.9 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 970469 - 76 www.versicherungsdienste.com

          

Eine tolle Bestätigung unseres Konzepts und unserer Qualität „Bad Kreuznacher Kundenspiegel“: Halter-Optik und Optometrie landet zum vierten Mal in Folge auf Platz eins!

Zum besten Optiker der Stadt gewählt Bad Kreuznach. Zum vierten Mal in Folge auf dem obersten Treppchen: Halter-Optik und Optometrie wurde beim „Bad Kreuznacher Kundenspiegel“ erneut auf Platz eins und damit zum besten Optiker der Stadt gewählt. Das ergab die unabhängige Kundenumfrage des Instituts für Marktforschung und Marketing, MF Consulting, die alle 3 Jahre aufs Neue für die Stadt durchgeführt wird.

Er selbst lebt es vor. Nach seinem Studium zum Ingenieur für Augenoptik schloss er vor gut zehn Jahren ein weiteres zum Optometristen ab – als einer der ersten in Deutschland. Seitdem hat er seine Expertise ständig auf diesem Gebiet nicht nur über weltweite Fortbildungen und Konferenzen erweitert, sondern diese auch ständig ins eigene Geschäft und in sein Team einbindet, dem ersten Zentrum für Optometrie in der Rhein-Nahe-Region.

Bestnoten für Freundlichkeit und Beratungsqualität „Das ist eine tolle Bestätigung für unser Konzept und unsere Qualität“, freut sich Geschäftsführer und Inhaber Irk Halter über das herausragende Ergebnis. In der Kategorie Freundlichkeit sprangen 95,6 Prozent und Platz eins heraus. Bei der Beratungsqualität landete Halter mit 93,9 Prozent ebenfalls ganz vorne. Für Irk Halter auch ein Ergebnis der Fachkompetenz seines Teams: „Für unsere bestens ausgebildeten Mitarbeiter ist es selbstverständlich, sich ständig zu verbessern und weiterzuentwickeln. Ich bin stolz auf unser Team und unsere Leistung.“

Brillen und Kontaktlinsen in Premiumqualität Optometrie geht weit über die klassische Augenoptik hinaus. Es geht um Analyse und Früherkennung von Auffälligkeiten am Auge. Die Optometrie rundet das Gesamtpaket für seine Kunden ab – zusätzlich zur Augenoptik und dem Brillen- und Linsenangebot. Halter – Optik und Optometrie ist Spezialist für farb-, stil- und typgerechte Brillenauswahl, bietet in annähernd jeder Preiskategorie Brillen und Kontaktlinsen in Premiumqualität. Die Resonanz gibt ihm Recht – wie die Ergebnisse des Kundenspiegels ein weiteres Mal eindrucksvoll untermauern.

BRANCHE

Untersucht: 1 92,3% Durchschnittlic

„Happy Hours“ für Ihre Gesundheit ppy „Happy Hours“ für Ihre Gesundheit Hours“ für Ihre Gesundheit 00 Immer von 14.00 - 17.00 Uhr! mmer freitags von 14.freitags - 17.00 Uhr! * Untersucht: 16 APOTHEKEN 92,3% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad

Pla

Halter – Optik und Optometrie Salinenstraße 11 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 / 33789 info @ halter-optik.de www.halter-optik.de

MF Consulting Dip

www.kundenspiege


Aktuell

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach KH-Burger

Badestart ist Ende 2019 In zwei Jahren soll das neue Kreuznacher Bad fertig sein

Sommerfest Das diesjährige Sommerfest von KH-Burger findet am Samstag, 17. Juni, im Eingangsbereich des Friedrich-Möbus-Stadions statt. Anders als in den vergangenen Jahren wirken viele Vereine mit, um so gemeinsam ein vielfältiges und kunterbuntes Rahmenprogramm gestalten zu können. Für Familien und Kinder absolut empfehlenswert. Es erwarten die Besucher jede Menge Darbietungen wie z.B. Bauchtanzund Square-Dance-Bass, ShowCheerleading und vieles mehr. An den zahlreichen Ständen gibt es eine große Auswahl an schmackhaften Leckereien und für die Kleinen gibt es auch ein Kinderkarussell, eine Hüpfburg und einen Fußballparcours samt Torwandschießen. Abends darf auch gerne zu dem Beat von DJ Fresh Cut getanzt werden. Natürlich darf aber auch das allseits beliebte Burgerwettessen hier nicht fehlen. Die Startgelder gehen an einen karitativen Zweck in Bad Kreuznach und so haben sich auch in diesem Jahr wieder Sponsoren gefunden, die nur zu gerne einen tollen Preis für die jeweiligen Gewinner zur Verfügung stellen. Für die erste der Damen winkt ein Umstyling des Cirrus Haarstudios. Auf den Gewinner der Herren wartet ein Gutschein des Schuhund Sport-Palasts und der/ die Gewinner/-in bei den Kids darf sich auf einen tollen Gutschein vom Outdoor-Spiele-Paradies Madagaskar freuen. Beginn: 12 Uhr

Das war es dann aber such schon mit den schlechten Nachrichten, denn, so fasste es Dietmar Canis zusammen: „Wir haben mit dem Neubau zwei Aufgaben bewältigt: Wir haben ein schönes Schwimmbad und wir werden mit der neuen Technik und den beiden Bädern an einem Standort massiv die Unterhaltungskosten für die Bäder senken können.“

Sie präsentieren den Entwurf, mit dem die Stadt Bad Kreuznach endlich an die Umsetzung des kombinierten Hallen- und Freibades im Salinental gehen kann. Von links: Claus Stüdemann, Wolfgang Heinrich, Dietmar Canis und Dr. Heike Kaster-Meurer.  Foto: B.Schier Bad Kreuznach (bs). Ende 2019 sollen die ersten Badegäste im neuen Kreuznacher Bad im Salinental ihre Bahnen ziehen können. Die Planer können beauftragt werden, das alte Freibad zu sanieren und um ein neues Hallenbad zu erweitern. „Für eine Stadt wie Bad Kreuznach ist das ein Jahrhundertprojekt“ – Bürgermeister Wolfgang Heinrich machte bei einer Pressekonferenz am vergangenen Freitag die Bedeutung des Baus klar. Bürgermeister Heinrich, Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer, Stadtwerkegeschäftsführer Dietmar Canis und -mitarbeiter Claus Stüdemann als betreuender Fachmann hatten zu dieser Konferenz geladen.

Was war dort noch zu erfahren? 9,5 Millionen Euro wird das „Sport- und Salinenbad“ die Stadt und das Land Rheinland-Pfalz kosten. Und: Zwei Sommer lang müssen die Freunde des Freibads im Salinental auf umliegende Bäder ausweichen. Während der Bauzeit muss das Bad geschlossen bleiben. Wolfgang Heinrich – traditionell zuständig für unangenehme Wahrheiten – erklärte: „Sicherheit geht vor. Wir machen keine gefährliche Großbaustelle schwimmfähig.“ Claus Stüdemann ergänzte: „Für eine solche Baumaßnahme sind die Sommermonate essenziell. Wir können nicht nur bei schlechtem Wetter bauen.“

Einen ausführlicheren Text und mehr Grafiken finden Sie bei uns im Internet unter www.kreuznacher-rundschau.de Das Architekturbüro Krieger: Mit der Planung des Bades ist das Architekturbüro Krieger beauftragt worden. Der Entwurf der Planer aus Velbert überzeugte Politik und Verwaltung nicht nur optisch, sondern auch fachlich. Soll heißen, dass die Architekten ihre Planungen an der Funktion eines Badebetriebes für Freizeit, Schulen und Sport ausgerichtet haben. Warum? Das Büro Krieger hat mittlerweile schon 240 Bäder gebaut und ist selbst Betreiber eines Schwimmbades. Fachleute eben. Das war für die Vergabe erwartungsgemäß ziemlich überzeugend.

An drei Tagen auf dem Kornmarkt: Street Food Experience vom 14. bis 16. Juli – mit neuen Ständen

„Am Galgenberg“

Sommerfest Am Wochenende, Samstag, 17., und Sonntag, 18. Juni, eröffnet der Kleingartenverein „Am Galgenberg“ mit seinem traditionellen Sommerfest die Freiluftsaison 2017 der Bad Kreuznacher Kleingartenvereine. Das Fest beginnt am Samstag um 16 Uhr mit dem Faßbieranstich. Gleichzeitig beginnt die Kinderanimation u.a. mit Büchsenwerfen, Hüpfburg und Glücksrad. Ab 18 Uhr spielt „Mario“ zum Tanz auf. Am Sonntag wird um 10 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen und dem Losverkauf, begleitet von „Mario“, gestartet. Nach Ausgabe der Tombolagewinne ab 11 Uhr gibt es ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen. Ab 14.30 Uhr gibt es wieder Kinderbelustigung mit Glücksrad und Hüpfburg. Fürs leibliche Wohl ist an den Festtagen gesorgt, es gibt auch in diesem Jahr Spießbraten und Bratwurst mit verschiedenen Salaten. Die Sektbar ist am Samstagabend und am Sonntag zum Frühschoppen geöffnet, dort gibt es wieder die beliebten Marillchen.

KW 24 | 15. Juni 2017

von Natascha Lind Bad Kreuznach. „Ich freue mich, dass die 3. Street Food Experience mittlerweile fest im Bad Kreuznacher Eventkalender etabliert ist“, zeigt sich Andreas Schnorrenberger von „Meine Stadt Bad Kreuznach“ zufrieden, „die Veranstaltung hat sich in den Köpfen eingeprägt, das Feedback ist da und die Bad Kreuznacher können internationale Gaumenfreuden – von arabisch über spanisch, einem Latino-Grill, dem Veggie-Werk und vielem mehr bis zu Weinen vom Weingut Anheuser und Cocktails vom Altberlin – schlemmen und zu sich nehmen.“

An drei Tagen heißt es wieder „Warum in ferne Länder schweifen … um leckere Speisen zu genießen“: Unter diesem Motto findet von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Juli, die Street Food Experience auf dem Kornmarkt statt. Mitten in der Stadt werden Leckereien und kulinarische Genüsse aus der ganzen Welt angeboten: Von originellen Ständen wie dem Knödel-König über mit Trüffeln garnierte Speisen bis hin zu „Eyecatchern“ wie der Bergziege ist alles dabei, was die Vielfalt verschiedener Essenskulturen verspricht. 24 Stände präsentieren Speisen aus zahlreichen Küchen über den

ganzen Globus verteilt in schönem Ambiente. „Mit dabei sind 10 neue Stände – die kulinarische Weltreise kann also beginnen“, freut sich Schnorrenberger. Ob beim Schlendern durch die Stadt, einfach mal am Kornmarkt haltmachen, mit der Familie einen Ausflug in die Innenstadt unternehmen oder beim Shoppen Energie tanken: Bei freiem Eintritt gibt es freitags von 17 bis 23 Uhr, samstags von 11 bis 23 Uhr sowie sonntags von 11 bis 21 Uhr allerlei Essen, Getränke und Delikatessen auf dem Kornmarkt. Für das Fest werden drei „Street Food Experience-Pässe“, mit dem sich die Gewinner „komplett durch alle Stände durchprobieren können“, verlost – einfach eine EMail an schnorrenberger@meinestadt-bad-kreuznach.de senden und mit ein bisschen Glück gewinnen. Die Street Food Experience – eine reizvolle Mischung, bei der es um den reinen Genuss geht. Die Deko auf dem Kornmarkt übernimmt übrigens das Bellandris Rehner Gartencenter – „wir sind mittlerweile auch ein eingespieltes Team“, so Schnorrenberger abschließend.

Termine Bad Kreuznach Lange Badenacht

crucenia thermen Am Samstag, 17. Juni, findet eine lange Badenacht in den crucenia thermen statt. Zwischen 18 und 24 Uhr kann man an diesem Abend in den Thermen verweilen. Ob erst im Thermalbad geplanscht wird, entspannt auf der Terrasse ein Cocktail (mit oder ohne Alkohol) geschlürft oder eine Leckerei vom Gourmet-Grill genossen wird – es ist für jeden Besucher etwas dabei. Bei klassischer bis fetziger Musik werden an diesem Abend in den Thermen „Aqua-Fitness“-Kurse abgehalten. Die Teilnahme erfolgt ohne Anmeldung und ist im Eintritt inbegriffen. Die nächste lange Badenacht findet am 22. Juli statt.

Fleischfreie Spezialitäten

Veggie Brunch Am Sonntag, 18. Juni, wird interessierten Menschen ein veganer und vegetarischer Brunch von 10 bis 14 Uhr im Projekthaus KH, Mannheimer Str. 39, angeboten. Anja Busch vom Lokal Radieschen und Andreas Geldmacher vom Projekthaus KH bieten den Gästen an diesem Tag eine vielfältige Auswahl fleischfreier Spezialitäten an. Von selbstgemachtem Käse und fleischfreier Wurst aus eigener Herstellung bis hin zu Lebensmitteln, die man beim Einkaufen im Regal finden, bieten die Veranstalter ihren Gästen eine vielfältige und schmackhafte Wahl an. Einige Veggie-Standards, wie die Mandelmilch, werden live zubereitet. Natürlich werden auch Fragen zu dieser Ernährungsweise beantwortet. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann entweder im Radieschen, Im Zwingel (Historische Altstadt), Tel. 0671-92049806, oder auf bekoemmlich-essen.de gebucht werden.

Verbraucherzentrale

Energieberatung Der unabhängige Energieberater der Verbraucherzentrale hilft nach Terminvereinbarung bei der Interpretation von Energieausweisen und bietet Hauskäufern eine kostenlose persönliche Erstberatung zur Einschätzung des Modernisierungsbedarfs an. Der Energieberater hat am Montag, 19. Juni, von 13.30 bis 18 Uhr Sprechstunde in Bad Kreuznach in der Kreisverwaltung, Raum 109, 1. OG, Salinenstraße 47. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 0671-803-1004.


15. Juni 2017 | KW 24

Kreuznacher Rundschau | 9

n e r h a J 5 2 r

Vo

! ß o r g z n

ga

SIMPLEY RED STARS

METALLICA METALLICA

QUEEN GREATEST HITS 2 (2010 REMASTER)

QUEEN GREATEST HITS 1 (2010 REMASTER)

MICHAEL JACKSON DANGEROUS

WESTERNHAGEN JA JA (DIGITAL REMASTERED)

GUNS N ROSES USE YOUR ILLUSION I

GUNS N ROSES USE YOUR ILLUSION II

GENESIS WE CAN T DANCE (REMASTER)

PRINZEN DAS LEBEN IST GRAUSAM

MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bad Kreuznach

Wöllsteiner Str. 10 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/7962-0

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-20 Uhr kostenlose Parkplätze freier WLAN-Zugang

Alles Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.


Aktuell

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Psychoseminar

„Es geht mir um Gerechtigkeit“

Termine Bad Kreuznach

Karl-Heinz Delaveaux klagt gegen Ausschluss von CDU-Fraktion

Recht auf Reisen

Lebensgarten

sei jemand auf ihn zugekommen – und, dass beim Ausschlussverfahren nur sechs von 15 Fraktionsmitgliedern hinter CDU-Fraktionschef Klopfer gestanden hätten: „Alles in allem ist das eben unrechtens. Es gibt keinen Ausschlussgrund“, so Delaveaux. Wenn die Mehrheit der Fraktion meinen würde, er – Delaveaux – solle nicht mehr in der CDU-Fraktion mit dabei sein, wäre das schon an ihn herangetragen worden – sei es aber nicht.

Am Mittwoch, 21. Juni, findet von 18 bis 20 Uhr das Psychoseminar zum Thema „Mein Lebensgarten – Lebenszeit kostbar und wertvoll“ im Hildegardiszentrum, Bahnstraße 26, statt. Moderation und Themengestaltung: Birgit Essig (DiplomPsychologin), Initiatoren: Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Bad Kreuznach (PSAG). Das Seminar ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sommertour 2017

„Knallfrosch“ Der Deutsche Kinderschutzbund Bad Kreuznach betreibt in Betriebsträgerschaft der Stadt Bad Kreuznach ein mobiles Spiel- und Beschäftigungsangebot. Das aufsuchende Angebot richtet sich an Jungen und Mädchen im Alter von zwei bis zwölf Jahren. Das Spielmobil „Knallfrosch“ ist ein Feuerwehrauto (Opel Blitz, Baujahr 73), das ein abwechslungsreiches Angebot an Spiel- und Sportgeräten sowie Kreativ- und Bastelmaterial bietet. Erfahrene Mitarbeiter/innen des Kinderschutzbundes laden zu kreativen Spielen ein und bieten abwechslungsreiche Workshops an. Bis September fährt der Knallfrosch wieder Spielplätze im Stadtgebiet an: Jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags, von 15.30 bis 18.30 Uhr, hält das Spielmobil in der ersten Woche des Monats auf den Spielplätzen in der Kilianstraße und in der zweiten Woche am Erich-Heckel-Platz. Noch Plätze frei: Das Ferienprogramm des Kinderschutzbundes wird vom 3. bis 21. Juli unter dem Motto „Der Knallfrosch bei den Galliern“ für sechs- bis zwölfjährige Kinder angeboten. Es findet traditionell auf dem Spielgelände „Buß’sch Mühle“ statt. Die Kinder werden montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr betreut. Mit vielen Aktivitäten und einem reichhaltigen Programm wird eine Betreuung während der ersten Hälfte der Sommerferien angeboten. Nähere Informationen gibt es auf der Homepage des Kinderschutzbundes Bad Kreuznach oder unter Tel. 0671-36060.

Frauentreff Klappergasse

Termine Montag, 19. Juni, 11 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“; Leitung: Frau Simone KohlerArtois Dienstag, 20. Juni, 15 Uhr: Strickcafé Dienstag, 27. Juni, 15 Uhr: Strickcafé Infos: Tel. 06707-228012

KW 24 | 15. Juni 2017

Karl-Heinz Delaveaux Bad Kreuznach (nl). „Es geht um Gerechtigkeit“, betont Karl-Heinz Delaveaux, der im Mai aus der CDU-Fraktion ausgeschlossen wurde und nun – wie angekündigt – dagegen angeht und eine Klage gegen den Ausschluss von der CDU-Fraktion an das Verwaltungsgericht Koblenz gerichtet hat. „Man kann sich nicht einfach gegen Recht und Ordnung hinwegsetzen.“ Im Telefongespräch mit unserer Redaktion machte er klar, dass er vor der Ausschlusssitzung nicht angehört worden sei – weder schriftlich noch mündlich

Da Delaveaux keine Stellung nehmen konnte, richtet sich seine Klage vom 11. Juni zum einen gegen die CDU-Fraktion im Stadtrat, vertreten durch den Fraktionsvorsitzenden Werner Klopfer, und die Stadt Bad Kreuznach sowie den Stadtrat von Bad Kreuznach, vertreten durch die Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. „Wir sind doch für die Stadt und für die Bürger da und auch deswegen gewählt worden, und nicht für Werner Klopfer. Wir können uns ihm doch nicht unterwerfen“, so Delaveaux. Kritik übt er weiter an Klopfer aus: „Werner Klopfer macht, was er will. Er informiert die Leute nicht: Nicht im Fal-

le des Wechsels von Kleudgen in die CDU-Fraktion und auch nicht in anderen Angelegenheiten wie die Bourg-en-Bresse-Fahrt. Außerdem stänkert er und sträubt sich gegen Projekte wie das Salinentalbad. Ich möchte da alles geordnet haben. So geht das nicht. Das passt nicht zu meiner Lebenseinstellung.“ Karl-Heinz Delaveaux hofft auf Gerechtigkeit – das sei sein Lebensziel. Es habe nichts mit Rechthaberei zu tun und er habe auch nichts gegen Werner Klopfer, sondern: Es ginge ausschließlich eben um diese Gerechtigkeit. Nun wartet er auf den Gerichtsentscheid, dann „sehe ich weiter“. Werner Klopfer, CDU-Fraktionschef, sieht die ganze Sache im Telefonat sehr gelassen und wartet nun, bis das Gericht Stellung nimmt: „Die Vorwürfe sind aus der Luft gegriffen. Ich lasse mich von der CDU-Landesgeschäftsstelle beraten, die kennen sich aus. Ich weiß sehr wohl, dass die Entscheidung das Verwaltungsgericht Koblenz vornimmt. Nun warte ich ab.“  FOTO: Archiv

Dienstlich „nix wi ennuner“ Mathias Weyand neuer Marktmeister der Stadt Bad Kreuznach

Mathias Weyand ist Nachfolger von Markus Franz als Marktmeister. Bad Kreuznach (red). Als großer Jahrmarktsfan kommt es für Mathias Weyand nicht in Frage, über die Bad Kreuznacher Feiertage in Urlaub zu fahren. Ab jetzt hat er einen gewichtigen Grund mehr, zu Hause zu bleiben: Denn Weyand ist Nachfolger von Marktmeister Markus Franz, der Ende März in der Kreisverwaltung Birkenfeld einen Arbeitsplatz gefunden hat, der weitaus näher an seinem Wohnort liegt. In einer kleinen Feierstunde überreichte ihm Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer seine Er-

nennungsurkunde. Das Telefon klingt nahezu pausenlos, seine Checkliste mit den nächsten Aufgaben, die zu bewältigen sind, ist beträchtlich lang. Mit seinem neuen Aufgabengebiet hat sich Mathias Weyand aber schon vertraut machen können, denn in der Vergangenheit hat er seinen Vorgänger immer wieder mal vertreten. Außerdem kann er auf seine langjährige Erfahrung als „Haushälter“ des Amtes für Recht und Ordnung, bislang für die Kostenund Leistungsrechnung zuständig,

bauen. Vor seinem Wechsel zur Stadtverwaltung arbeitete Mathias Weyand in der Buchhaltung der Firma Seitz Filter. Aktuell gilt es die Werbung für den Jahrmarkt zu organisieren, die Verträge an die Schausteller zu schicken, die der Ausschuss für Messen und Märkte noch nachträglich zugelassen hat, den Auftrag für das Feuerwerk zu vergeben. Bei all der Arbeit freut sich Weyand aber dennoch schon auf den Zeitpunkt Anfang August, wenn er im Vorfeld des Jahrmarktes öfter „nix wi enunner“ muss – in sein Büro auf der Pfingstwiese. Mathias Weyand ist auch für die Betreuung des Wochenmarktes zuständig. Da muss er für die Markttage am 25. und 28. Juli die Kurhaustraße vor der Pauluskirche als Ausweichquartier besorgen. Denn auf dem Kornmarkt ist vom 21. bis 31. Juli „Strandwoche“ mit einem Beachvolleyballturnier. Mathias Weyand weiß, dass er für seine Aufgabe viel Fingerspitzengefühl und ein gutes Nervenkostüm im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik, Schaustellern und Wochenmarktbeschickern braucht. Dafür wünschen ihm die Oberbürgermeisterin, sein Dezernent, Beigeordneter Udo Bausch, und Amtsleiterin Heiderose Häußermann alles Gute und viel Erfolg.

Vortrag Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen – das sagt der Volksmund. In der heutigen Zeit ranken sich solche Erzählungen leider oft um das, was bei einer Reise schief gehen kann: Flüge fallen aus oder haben Verspätung, das gebuchte Hotel entspricht nicht der Beschreibung, lauter Baulärm macht jegliche Erholung unmöglich oder aber ein Reiseveranstalter pocht auf die Zahlung hoher Stornierungsentgelte, wenn eine Reise gar nicht angetreten wird. Urlauber müssen nicht alles hinnehmen, denn auch auf Reisen schützt das Verbraucherrecht. Mit einem Vortrag informiert Miriam Raic von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz nicht nur über die Fallstricke bei der Reisebuchung, sondern auch über die Rechte von Reisenden. Der Vortrag findet am Donnerstag, 22. Juni, um 15.30 Uhr im Beratungsstützpunkt Bad Kreuznach, Salinenstraße 47, 1. OG, Raum 107, statt. Eine Anmeldung ist unter 06131-284820 oder per E-Mail bad-kreuznach@vz-rlp.de erforderlich.

Unternehmerfrauen

RaLete Der nächste Termin der Unternehmerfrauen im Handwerk beschäftigt sich mit dem Thema „RaLete = Rationelle Lesetechnik, Informationsflut besser beherrschen und Lesetempo deutlich steigern“. Die Vortragsveranstaltung findet am Donnerstag, 22. Juni, um 18.30 Uhr im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer, Siemensstraße 10, statt. Gäste sind zu einem Kostenbeitrag von 10 Euro willkommen. Anmeldung bei Ellen Buß, Tel. 06752-2565, oder Ute Speth, Tel. 06708-6149911.

Französisch plaudern

Beim Stammtisch Zum Französisch-Stammtisch sind an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat, also am und 14. und 28. Juni, von 9.15 bis 11.45 Uhr alle Interessenten, natürlich auch Muttersprachler, willkommen, um zusammen auf Französisch zu plaudern. Die Kommunikation steht im Vordergrund – nicht das „perfekte Französisch“. So kann man (wieder) fitter werden für Familie, Urlaub oder Beruf. Sprachdozentin Fabienne Milot führt durch den Vormittag. Treffpunkt ist die Caritas-Familienbildungsstätte im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich.


Angebote gültig bis 17.06.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

r e h c a r k s i e r P r e Uns i e r e g z t e m h c a F aus der 2 kg-Paket 1 kg = 5.00

10

00

11

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

7

8

90

90 FACHMETZGEREI

gewürzt je kg

4

FACHMETZGEREI

Globus Spargelschinken 100g

1

ch rei Fa zge et m

je kg

Holzfäller oder Bauchscheiben

40

FACHMETZGEREI

Bratwurstschnecken

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

4

je kg

ch rei Fa zge et m

je kg

Globus Hacksteak für Hamburger

40

ch rei Fa zge et m

Hausmacher Bratwurst

10

ch rei Fa zge et m

67

ch rei Fa zge et m

5 Rinderkochmettwürste + 5 feine Bratwürste*

0010

verschiedene Sorten zur freien Auswahl 5 x 400g 1 kg = 5,00

00

30

1,2kg - Paket 1 kg = 5.00

5 Wurstdosen

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

5 Schwenkbraten + 8 feine Bratwürste*

49

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Menschen von St. Josef

Vernissage Beim Fotoprojekt „WIR – Die Menschen von St. Josef“ wurden Bewohner, Mitarbeiter, Angehörige, Ehrenamtliche und Freunde des Hauses St. Josef fotografisch porträtiert. Entstanden sind Gesichtslandschaften, die beim genauen Hinschauen in einen Dialog mit dem Bildbetrachter treten. Die Ausstellung ist bis 1. September zu den üblichen Besuchszeiten im Foyer des Krankenhauses St. Marienwörth, Mühlenstraße 39, zu sehen.

Nationalsozialismus

Ausstellung

Aktuell

KW 24 | 15. Juni 2017

Gemeinsam viel erreichen INES bringt Unternehmen mit sozialen Einrichtungen zusammen Bad Kreuznach. INES – Initiative Nahe engagiert sich. Am vergangenen Donnerstag war der Tag der Umsetzung sozialer Unterstützung im Landkreis. Wir zeigen Ihnen hier einen Teil der Projekte. Folgende Tandems haben sich gefunden: Kinderhaus Arche der Stiftung kreuznacher diakonie & Iselborn Don-Bosco-Schule & Soo Sauber GmbH Ev. Kindergarten Ebernburg & Deutsche Telekom Kinderschutzbund & Stadtwerke Bad Kreuznach Kinderschutzbund & Beinbrech GmbH & Co. KG AWO Seniorenzentrum Lotte Lemke & Evident GmbH Markthaus der Stiftung kreuzacher diakonie & Lina Hilger Gymnasium Markthaus der Stiftung kreuzacher diakonie & Radclub Michelin Kindertagesstätte Flitz-Kids & Michelin Reifenwerke Kindertagesstätte Hargesheim & Schneider Bau GmbH Kompetenzzentrum Autismus Stiftung kreuznacher diakonie & Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück Pro Seniore & Eaton Technologies GmbH UMA-Gruppe Bad Kreuznach & Jacob Verwaltungsgesellschaft mbH

In den Räumen der Stadtbibliothek wurde unter dem Titel „Wahre Helden keine Legenden“ eine inhaltlich und optisch beeindruckende Ausstellung eröffnet, die bis Samstag, 17. Juni, zu sehen ist. Die Präsentation bietet neue Einblicke in den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Ausstellung berichtet anschaulich über unbekannte und vergessene Frauen und Männer, die beiderseits der deutsch-französischen Grenze in vielfältiger Weise Widerstand gegen das NS-Regime geleistet haben.

Im Seniorenzentrum der AWO „Lotte Lemke“ hatten Mitarbeiter der Firma Evident mit angepackt und den viel genutzten Seminarraum gemütlicher gemacht. Die Wände sind nun nicht mehr grau, Gardinen schmücken die Fenster und es gibt eine Ecke für die Hilfsmittel, die nicht so attraktiv sind. Jetzt kann man wieder gemütlich zum Beispiel beim Bingo zusammensitzen. Außerdem wurde der Gymnastikraum neu gestrichen.

Kunst im Bauamt

Von Fred Lex Die Flurgalerie B(L)AUPAUSE lädt ein zur Ausstellung in die Kreisverwaltung, Salinenstraße 47, 3. Stock. Der Bad Kreuznacher Journalist Fred Lex zeigt unter dem Titel „Von pelzig bis schuppig“ eine Serie von 32 Zeichnungen, in denen das Tierleben im Fokus steht. Dauer der Ausstellung: bis zum 16. Juni.

Ausstellung

An der Don-Bosco-Schule hatte die Firma Soo Sauber Hand angelegt und im Außenbereich Großreine gemacht. Wege wurden gesäubert, die Außenanlage auf Vordermann gebracht, der Rasen gerecht und – das sehen Sie auf unserem Bild – der Sandplatz mit den Wasseradern wieder flott gemacht. Die Schülerinnen und Schüler von Don Bosco sagen „Danke“.

Mit der Unterstützung von etwa 30 Schülerinnen und Schülern des Lina Hilger Gymnasiums und unter fachkundiger Anleitung von drei aktiven Mitgliedern des Fahrradclubs Michelin wurden SecondHand-Fahrräder wieder flott gemacht und am Ende des Tages an das Pfarramt für Ausländerarbeit an Flüchtlinge vergeben.

Kontraste Bis Sonntag, 25. Juni, findet im Holzmarkt, Hochstraße 5-7, eine Ausstellung von Markus Hilla unter dem Titel „Kontraste“ statt. Die Arbeiten, die in dieser Ausstellung zu sehen sind, sind eine Wanderung durch die Zeitlosigkeit der Formen. Ob Holz, Metall oder auch Ton, das vergängliche Material spiegelt das Unvergängliche wider. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 14 bis 18 Uhr, Sa. und So. 11 bis 18 Uhr.

„Frieden geht anders!“

Ausstellung Die Ausstellung „Frieden geht anders!“ ist vom bis 30. Juni in der Pauluskapelle zu sehen: Mo.Do. 9 bis 15 Uhr, Fr. 9 bis 13 Uhr und nach Absprache.

Beim Kinderschutzbund waren vom Keller bis zum Dachgeschoss gleich zwei Firmen aktiv: Die Azubis der Stadtwerke hatten sich in den Keller gewagt und dort für Ordnung und Sauberkeit gesorgt, sodass hier wieder ein gut nutzbarer Lagerplatz entstanden ist. „So sauber war der Keller noch nie“, freute sich Jürgen Ruß vom Kinderschutzbund. Und auch im Kleiderladen waren die Stadtwerker im Einsatz und sorgten

für einen neuen Anstrich. In den beiden oberen Stockwerken roch es auch nach frischer Farbe. Hier hatten sich die Mitarbeiter von Beinbrech dran gemacht, den Räumen, in den zum Beispiel gemeinsam gegessen wird, einen neuen Anstrich zu verpassen. Die alte Farbe zeigte sich hartnäckig, aber dem engagierten Einsatz der Beinbrech-Leute und ihrer frischen Farben musste sie sich schließlich unterordnen.


15. Juni 2017 | KW 24

Kreuznacher Rundschau | 13

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

ed im Sie Mitgli n e d r nd e W hafts- u

sc Freund verein Förder ienwörth e.V. St. Mar

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de

Aktionstage in Spall am 22. & 23. Juni 2017 9.00 bis 18.00 Uhr Wir laden Sie herzlich zu unserer jährlichen Hausmesse mit besonderen Attraktionen nach Spall ein. Präsentiert werden die neuesten Produkte auf dem Markt, sowohl für Unternehmer, als auch für den Familienhaushalt. Es erwarten Sie Vorführungen der Firmen KitchenAid und Jura, sowie eine professionelle Beratung zu Fissler-Produkten. Profitieren Sie auch von unseren besonderen Messe-Angeboten! Ein besonderes Highlight auf unserer Hausmesse ist eine Glas-Graveurin – lassen Sie hier Ihre neu erstandenen Kristallgläser individuell veredeln. Für ihr leibliches Wohl werden wieder Spezialitäten auf dem Weber-Grill zubereitet und mit einer Tasse Kaffee von Melitta oder Jura können Sie Ihr Einkaufserlebnis bei uns ausklingen lassen.

KitchenAid Vorführung Küchenmaschine und Cook Processor an beiden Tagen Glasgravur an beiden Tagen Jura Vorführung und Fissler Beratung am 23.06.2017 Jetzt anmelden: Am 30.06.2017 findet unser diesjähriger WEBER-Grillkurs statt. 99,- € pro Teilnehmer Weber Genesis® II E-410 GBS®

Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei – wir freuen uns auf Sie!

Toni Zimmermann GmbH Soonwaldstraße 5 55595 Spall

T: 06706-9440-0 E: info@tozi-spall.de

Jura E8 Kaffeevollautomat

„Inklusiv großem Zubehörpaket“

1.299,- € F: 06706-9440-44 www.tozi-spall.de

KitchenAid Artisan Küchenmaschine

+ iGrill GRATIS

908,- €

nur 699,- €

1.029,- €

nur 979,- €

Aktionsangebote auf alle Produkte

Großhandel :: Einzelhandel :: Import :: Export :: Gastronomiebedarf :: Werbe- und Geschenkartikel Sport- und Ehrenpreise Gravuren


Aktuell

14 | Kreuznacher Rundschau

KW 24 | 15. Juni 2017

Neuen Personalrat der Stadtverwaltung Betriebliches Gesundheitsmanagement ist Arbeitsschwerpunkt für die Arbeit des Personalrates

Der neue Personalrat der Stadtverwaltung. Bad Kreuznach (red). Die 1.050 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben ihren neuen Personalrat gewählt. Vier Frauen und elf Männer werden in den kommenden vier Jahren die Interessen der Belegschaft vertreten. Zu den Sitzungen des Personalrates werden auch Jürgen Saueressig (Schwerbehindertenvertretung) und Lukas Nelißen (Jugendund Auszubildendenvertretung)

eingeladen. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer gratuliert dem neuen Gremium und wünscht sich einen weiterhin „guten und konstruktiven Austausch, insbesondere bei der aktuellen Neustrukturierung der Verwaltungsorganisation“. Der Personalrat wird von einem fünfköpfigen Vorstand geführt: Als Vorsitzende Annette Köllmeier, als erste stellvertretende Vorsitzende Sabine Sendrowski (frei-

gestellt, vormals Stadtbauamt), als zweiter stellvertretender Vorsitzender Maximilian Kost (Amt für Recht und Ordnung) sowie HansJürgen Cron (Hauptamt) und Roland Klingenschmitt (Stadtkasse). Dem Personalrat gehören außerdem an: Harry Berends (Bauhof), Jessica Botens (freigestelltes Mitglied, ehem. Schul- und Kulturamt), Sarah Bross (Amt für Grundstückswirtschaft, Wirtschaftsförderung und Konversion), Horst

„Kultur macht stark“: Kinder als Zwerge und Waldtiere bei „Schneewittchen“

Büttner (Bauhof), Bernd Frenger (Fachbereich Planen und Bauen), Jörg Keil (Amt für Recht und Ordnung), Marko Obenauer (Kämmereiamt), Philipp Sauer (Abwasserbeseitigungseinrichtung), Kurt Reiner Thomas (Bauhof) und Mathias Weyand (Amt für Recht und Ordnung). Das betriebliche Gesundheitsmanagement, bestmögliche Bedingungen für die körperliche und psychische Stabilität der Beschäf-

tigten ist ein Schwerpunkt in der Arbeit des Personalrates. Außerdem will der Personalrat den vielen Arbeitsplatzbefristungen auf den Grund gehen und in Fällen, in denen dies nicht nachvollziehbar ist, Klärung herbeiführen. Weiteres Anliegen ist neben der Besetzung freier Stellen, bei der Organisationsuntersuchung durch die Firma Kienbaum die Planung und die Umsetzung mitzugestalten.

„Klara“ steht hoch in der Gunst Lastenradtaxi hat sich bewährt

An der Haltestelle am Originalebrunnen wird Ware angenommen und nach Hause transportiert – mit „Klara“, dem Lastenradtaxi. Rund 200 Kinder schauten sich die Aufführung „Schneewittchen“ in der Loge im Haus des Gastes an – zwölf durften mit auf die Bühne. Bad Kreuznach (red). Zu der bösen Stiefmutter und dem zarten Schneewittchen durften zwölf der rund 200 Kinder auf die Bühne – fünf spielten als Zwerge, sieben als Waldtiere mit. Als Märchenmusical führte das Musiktheater Mannheim „Schneewittchen“ in der Loge im Haus des Gastes auf. Die Mädchen und Jungs aus sieben Bad Kreuznacher Kindertagesstätten waren von der Abschlussveranstaltung von „Kultur macht stark“ begeistert. Das Förderprogramm des Bundes sowie private Sponsoren haben

es ermöglicht, dass die Musikschule Mittlere Nahe in sieben Kitas der Stadt seit 2015 Unterricht anbieten konnte. „Einmal wöchentlich gehen unsere Musikpädagogen Peter Haas und Michael Salb in die Kitas und musizieren dort mit allen Kindern, die teilnehmen wollen. Die Erzieherinnen sind auch involviert, sodass Lieder und rhythmische Spiele im Kita-Alltag vertieft werden. In allen sieben Einrichtungen sind viele Kinder, die hier erstmals mit Musik in Berührung kommen. Sie singen, tan-

zen, machen rhythmische Spiele und lernen Instrumente kennen“, so Ursula Lubitz, Leiterin der elementarischen Musikerziehung der Musikschule Mittlere Nahe. Das Förderprogramm wird 2018 neu gestartet. Ursula Lubitz hofft, dass mit Hilfe von Sponsoren bereits nach der Sommerpause 2017 wieder begonnen werden kann. Die Kinder profitieren sehr von diesem Angebot, Musik fördert die Sprachentwicklung, das Selbstbewusstsein, öffnet neue Welten und macht Freude.

Bad Kreuznach (red). Ehrenamtliches Engagement zahlt sich aus: Die Fahrerinnen und Fahrer des städtischen Lastenradtaxis „Klara“ stehen bei den Wochenmarktbesuchern hoch in der Gunst und haben ihr Stammpublikum. „Seit ich meine Taschen nach Haus gebracht bekomme, kaufe ich auch auf dem Wochenmarkt mehr ein.“ Dienstags und freitags von 10 bis 13 Uhr wird an der Haltstelle am Originalebrunnen Ware angenommen und nach Hause transportiert. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass der Inhaber des Geschäftes, in dem eingekauft wird, die Hotline 0671-800880

wählt, der Anruf wird an das „KLARA-Handy“ weitergeleitet und die Ware vor Ort abgeholt. Am Wochenende kann das Lastenrad von Vereinen, Initiativen aber auch von Privatpersonen kostenlos oder ggf. gegen eine kleine Spende ausgeliehen werden bei: Radservice Manfred Schumacher, Stromberger Straße 2, Buchungstelefon 0671800880 Gesucht werden weiterhin ehrenamtliche Fahrer/-innen, die sich bei Pitt Elben (pitt.elben@gmx. net, Telefon 0671-8459219 oder bei klara@bad-kreuznach.de und zag@bad-kreuznach.de melden können.


15. Juni 2017 | KW 24

Kreuznacher Rundschau | 15

5 JAhre

Leben, wie ich es will.

Vielen Dank!

Wir möchten Danke sagen: Herzlichen Dank an alle unsere Helfer – unsere lieben Freunde und die Familie –, die uns gut gelaunt und mit so viel Engagement beim Hoffest unterstützt haben. Danke an unsere Geschäftspartner, die mit uns für das Hoffest geworben haben. Und Danke an unsere Gäste: Schön, dass Sie da waren! Weingut Aloys Klöckner · Windesheimer Str. 19 · 55452 Guldental · Tel. 06707-96 00 80

?

Patientenverfügung Vorsorgevollmacht Betreuungsverfügung Hinweis: l Was ist wichtig? l Wer soll sie aufsetzen? l Was muss drin stehen? l Wo sind sie sicher aufbewahrt? l Wie aktuell müssen sie sein? Terminvereinbarungen bitte unter:

0 67 08 - 61 77 33 Mehr Info

www.parte-secura.de

fen Wir überprü auch Ihre n bestehende Unterlagen!

GeseLLiGKeit

erleBen.

ruhe

genIeSSen.

seniorenresidenZ beLLevitA unvergleichliche Lage am Kurpark und eingang des salinentals in bad Kreuznach

INFOTAG

bArrierefreie KomfortwohnunGen in unterschiedLicher Grösse, LAGe & AusstAttunG

r zw. 11.00-17.00 Uh

Jetzt mieten – nur noch wenige frei! (ohne maklerkosten!)

So., 18.06.2017

Gehobene AusstAttunG: + Hochwertige Einbauküchen und Badmöbel, breite Woh- nungstüren, gepflegte Böden, helles freundliches Ambiente + Balkon/Terrasse mit Morgen- oder Abendsonne + Hauseigener Friseur, Restaurant, Bordshop, Kosmetik, Bibliothek, Garten & Sonnendecks + Lift mit direktem Zugang zu Tiefgarage/Radstellplätzen + Ladestationen für E-Bikes und E-Rollstühle

ZentrumsnAhe LAGe in bAd KreuZnAch: + Unverbaubare, naturnahe Lage: unmittelbar an der Rosen insel, Priegerpromenade, Naheradweg & Salinentalfreibad + Bushaltestelle direkt vor der Tür (4 min. bis zur Fußgängerzone)

umfAnGreicher service: + Rezeptionsdienst & 24-Stunden-Notruf service, Versorgung im Krankheitsfall + Pflege- und Serviceteam je nach individuellem Betreuungswunsch + Med. Fußpflege, Ergo- und Physio therapie im Haus, Hausarztvisite + Kleine Haustiere auf Anfrage + Probewohnen möglich Salinenstraße 145-147 55543 Bad Kreuznach

Infos: 0671 4834252 oder unter: www.bellevita-seniorenresidenz.de

eigentümer! tserstellung für Haus KOSTENFREIE Angebo g! ng OHNE Ausschachtun Dauerhafte Abdichtu

.. ..

B K M .M A N N ESM A N N

R

A b d i c h t u n g s s y s t e m e

IHR PARTNER VOR ORT:

BKM.Bautenschutz GmbH Am Guldenbach 45 · 55494 Rheinböllen

06764-7495023 info@bkm-bautenschutz.de


16. bis 19. Juni 2017 I Pfaffen-Schwabenheim

43.Weinfest der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

KFZ - Meisterwerkstatt und Lackiererei Gewerbestraße 30 55546 Pfaffen-Schwabenheim Telefon 0 67 01 - 20 26 27 1 www.autohaus-gossenns.de

Liebe Pfaffen-Schwabenheimerinnen und Pfaffen-Schwabenheimer, liebe Gäste unseres Weinfests,

Die Chemische Fabrik Dr. Stöcker ist ein familiengeführtes Traditionsunternehmen mit innovativem Forschergeist.

Hier stimmt die Chemie! Fest in der Region Bad Kreuznach verwurzelt sind wir bundesweit führender Anbieter hochwertiger Reinigungs- und Pflegeprodukte im Bereich professioneller Auto- und Zweiradpflege, Industrie und Werkstatt.

Sie möchten sich beruflich verändern oder suchen einen Ausbildungsplatz? Wir geben Ihnen die Perspektive Bestandteil unseres Teams zu werden.

Bewerben Sie sich jetzt!

vom 16. bis 19. Juni 2017 feiern wir unser 43. Weinfest der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach. Nach dem großen Jubiläumsfest 1999 ist es für mich das 4. Weinfest in Pfaffen-Schwabenheim in meiner Amtszeit als Bürgermeister, das 19. insgesamt und es wird wieder ein besonderes Ereignis sein.

Noch nie haben sich so viele Gemeinden daran beteiligt, wie es 2017 der Fall sein wird, denn unsere neuen Ortsgemeinden sind mit von der Partie. Wir dürfen -leicht übertrieben- vom größten Verbandsgemeinde-Weinfest der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach aller Zeiten sprechen! Darüber hinaus wird es erstmals so sein, dass gleich zwei Weinanbaugebiete vertreten sein werden. Denn seit der Aufnahme der Gemeinden Altenbamberg, Feilbingert, Hallgarten und Hochstätten erstreckt sich unsere Verbandsgemeinde über die Anbaugebiete Rheinhessen und Nahe. Es ist die erste Möglichkeit für ein breites Publikum, diese neue Ein-

Ihr Peter Frey Bürgermeister

im e h n e b a w ch S n e ff fa P Liebe Weinfestbesucher/innen,

Chemische Fabrik Dr. Stöcker GmbH & Co. KG Gewerbestraße 19-25 · D-55546 Pfaffen-Schwabenheim www.dr-stoecker.de

heit kennenzulernen und die Gelegenheit das Zusammenwachsen zu fördern. Ich weiß, dass die Organisatoren vor Ort wieder viele Ideen entwickelt und Fleiß an den Tag gelegt haben, damit dies gelingt und unsere Gäste sich dabei wohlfühlen werden. Ich möchte auf das umfangreiche Programm hinweisen, bei dem für jeden etwas dabei sein dürfte. Ich freue mich auf viele Begegnungen mit „alten“ und neuen Weinfestbesuchern und wünsche Ihnen viele schöne sonnige und weinfrohe Stunden!

ich darf Sie im Namen der Ortsgemeinde Pfaffen-Schwabenheim herzlich zu unserem „Heimatweinfest“ der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach begrüßen und Ihnen schöne Stunden in unserer Ortsgemeinde wünschen. In diesem Jahr bieten wir am Weinfestsamstag mit 7 Weingütern aus unserer Verbandsgemeinde eine wunderschöne Weinwanderung rund um den Rosenberg an. Weiterhin haben wir für unsere jungen und jung gebliebenen Besucher/innen den Weinstrand vorgesehen,

an dem es verschiedenste Cocktailvariationen und attraktive Musik geben wird. Am Sonntag wird es dann einen großen Umzug mit 45 Teilnehmern geben. Wie Sie sehen, warten viele attraktive Programmpunkt an diesem Weinfestwochenende auf Sie. Zögern Sie nicht, besuchen Sie uns am Verbandsgemeindeweinfest in PfaffenSchwabenheim.

Ihr Hans-Peter Haas Ortsbürgermeister


16. bis 19. Juni 2017 I Pfaffen-Schwabenheim

Liebe Pfaffen-Schwabenheimerinnen und Pfaffen-Schwabenheim, liebe Besucher des Weinfestes,

ich begrüße Sie im Namen aller Pfaffen-Schwabenheimer Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Weinmajestäten Katharina, Christina, Jennifer und Julia recht herzlich zum 43. Weinfest der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach. Neben unseren Ortsgemeinden Frei-Laubersheim, Fürfeld, Hackenheim und Volxheim nehmen erstmals unsere „neuen“ Gemeinden Feilbingert, Hallgarten und Hochstätten am diesjährigen Weinfest teil. Ich möchte mich bei allen Gemeinden herzlich für ihre Bereitschaft zur Teilnahme bedanken, denn damit geht ein beachtlicher Aufwand einher, den es zu schultern gilt. Ein großes Dankeschön möchte ich auch dem Schaustellerbetrieb Pfeiffer sagen, der uns schon über viele Jahre bei Weinfesten sowie unserer Kerb begleitet.

Verwöhnen werden wir Sie während des Weinfestes mit einem Feuerwerk an Sinnes-Genüssen. Mit kulinarischen Leckereien und köstlichem Wein versprechen die beteiligten Winzer unvergessliche Gaumenfreuden.

festes beigetragen und an den vier Tagen ehrenamtlich im Einsatz sind. Zudem gilt mein Dank auch den Anwohnerinnen und Anwohnern für ihre Geduld und ihr Verständnis während des Weinfestes.

Verschiedene Musikgruppen untermalen das Weinfest mit traditioneller und moderner Live-Musik und verführen zum Tanz. Am Samstagabend spielt erstmals „Les Patrons“ in Pfaffen-Schwabenheim. In diesem Jahr werden wir mit dem „Weinstrand“ eine Besonderheit für alle jungen und junggebliebenen Gäste anbieten. Besonders möchte ich auf die Weinwanderung am Samstag, 17.06.2017, ab 13.00 Uhr am Bosenberg hinweisen. Die Wanderung wird begleitet vom Kulturund Weinbotschafter Rainer Böß aus Sprendlingen der Ihnen einen wunderbaren Einblick in die Weingeschichte Rheinhessens geben und speziell auf die Lagen am Bosenberg eingehen wird. Sollten Sie die Zeit finden, lohnt sich eine Führung durch die Klosterkirche.

In diesem Jahr werden wir erstmals die Weinprobe an den Weinständen durchführen, um damit zu einer Belebung der Weinstraße beizutragen. Am Samstag geht es dann weiter mit professionellem Puppentheater und Kinderschminken. Um 17.00 Uhr findet dann der ökumenische Gottesdienst vor dem Dorfgemeinschaftshaus statt. Am Sonntag spielt ab 11.00 Uhr der Musikverein „Gemütlichkeit“ Hackenheim am Dorfgemeinschaftshaus zum Frühschoppen auf. Um 14.30 Uhr findet dann der Festumzug statt. Am Montagabend werden wir das Weinfest dann mit dem traditionellen Feuerwerk beschließen. Mehr Infos erhalten Sie auf www.pfaffen-schwabenheim.de. Im Namen der Ortsgemeinde Pfaffen-Schwabenheim wünsche ich Allen unterhaltsame und schöne Stunden auf dem diesjährigen Weinfest der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach. Ihr Hans-Peter Haas Ortsbürgermeister

Dank sagen möchte ich an dieser Stelle allen Bürgerinnen und Bürgern, die schon seit Monaten für dass gute Gelingen des Wein-

Die Ortsgemeinde

Hochstätten

wünscht viel Vergnügen auf dem Weinfest in Pfaffen-Schwabenheim Ihr Ortsbürgermeister Hermann Spiess

RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

Die Weinmajestätinnen

www.creativ-gartengestaltung.de Rückschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

Von Links: Julia reich, Jennifer Weinsheimer, Katharina Schrauth, Christina Schrauth

Foto: Gerhard Kind empfiehlt

Fürfeld

Die Ortsgemeinde Fürfeld wünscht der Nachbargemeinde Pfaffen-Schwabenheim und allen Gästen des Verbandsgemeinde Weinfestes, schöne und erlebnisreiche Festtage. Klaus Zahn Ortsbürgermeister

Weinbaubedarf, Pflanzenschutz, Düngemittel, Flüssigdüngemittel, Getreide, Saatgut, Futtermittel, Holzpellets, Streusalz, … Zweigstelle Bad Kreuznach Kellereiartikel Kreuznacher Str. 39 55546 FÜRFELD Tel. 06709 / 404 Fax 6075 www.landhandel-stumpf.de

BAD KREUZNACH Brückes 65c Tel. 0671 / 4833 5742 Fax 4833 5744 MEISENHEIM Im Briel 12 Tel. 06753 / 3698 Fax 123602


16. bis 19. Juni 2017 I Pfaffen-Schwabenheim Wir wünschen viel Spaß auf dem Weinfest

HEIZUNG · SOLAR · WÄRMEPUMPEN · BÄDER REPARATUR · WARTUNG · NOTDIENST Am Kirchberg 25 • 55546 Hackenheim Telefon 06 71 / 8 96 31 93 • Telefax 06 71 / 8 96 31 94

Die Kreuznacher Rundschau wünscht viel Vergnügen auf dem Weinfest 

Wir wünschen viel Spaß auf dem Weinfest

      

       



Ich wünsche viel Vergnügen auf dem Weinfest

Winzermeister Uwe Schöneich Weingut – Vinothek – Events

Binger Weg 99 · 55546 Hackenheim Tel.: 0671 / 6 53 17 · Fax 0671 / 7 96 72 29 www.weingut-schoeneich.de

Festprogramm Freitag, 16. Juni 2017 18:00 Uhr

Eröffnung des 43. VG-Weinfestes

18:00 Uhr – 18:10 Uhr Begrüßung durch Bürgermeister Frey 18:10 Uhr – 18:20 Uhr Begrüßung durch Ortsbürgermeister Haas 18:20 Uhr – 18:40 Uhr Verabschiedung der amtierenden Weinmajestäten 18:40 Uhr – 19:00 Uhr Krönung der neuen Weinmajestäten Katharina I., Jennifer, Christina und Julia ab 19:00 Uhr

1. Weinstrand am Dorfgemeinschaftshaus

19:00 – 21:00 Uhr

Live-Musik mit der »Rod Mapp Bänd«

ab 20:00 Uhr

Weinprobe an den Ständen

ab 20:00 Uhr

Buntes Treiben in der Weinstraße

ab 21:00 Uhr

Disco mit DJ Anthony

Samstag, 17. Juni 2017 13:00 Uhr

Weinwanderung rund um den Bosenberg

14:30 Uhr

Puppentheater für Kinder im Dorfgemeinschaftshaus

15:00 Uhr

Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus

15:30 Uhr

Puppentheater für Kinder im Dorfgemeinschaftshaus

16:00 Uhr

Öffnung der Fahrgeschäfte

17:00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst auf dem Festplatz, im Bereich der Bühne

18:00 Uhr

Öffnung der Weinstraße und der Stände

ab 19:00 Uhr

1. Weinstrand am Dorfgemeinschaftshaus

ab 20.00 Uhr

Live-Musik auf der Bühne »Les Patrons«

Schenk ein! Ist das ein Duft in dieser Luft! Es schwillt die Brust voll Herzenslust. Ist das ein Klang, wie froher Sang: Tenor und Bass aus jedem Fass. Das Kränlein fließt, das mir begießt. die Zunge mein mit Himmelswein. Wie bunt das Licht im Glas sich bricht. Mit goldnem Wein! Schenk ein! Schenk ein!

Hackenheim

Die Gemeinde wünscht viel Vergnügen auf dem Verbandsgemeindeweinfest in Pfaffen-Schwabenheim. Ihre Ortsbürgermeisterin Sylvia Fels

Natur- u. Wein-Events von Mai bis Dezember Wildkräuter-Pfad: Führung mit Tam. Fitz, 11.05. ECOVIN-Vergnügen: 6. - 8. Juni, (Pfingsten) Einweihung der Präsentationsräume mit großer Verkostung, Kunst, Musik und Kulinarischem.

Talgartenstraße 12 55546 Volxheim www.bruehler-hof.de Tel. 06703 - 606

www.bruehler-hof.de


16. bis 19. Juni 2017 I Pfaffen-Schwabenheim Sonntag, 18. Juni 2017 9:00 Uhr

Lat. Morgengebet in der Klosterkirche mit „Chorale Augustiniense“

11:00 – 14:00 Uhr

Kommunaler Frühschoppen mit dem Musikverein Hackenheim

ab 11:00 Uhr

Mittagstisch im Dorfgemeinschaftshaus

12:00 Uhr

Lat. Mittagsgebet in der Klosterkirche mit „Chorale Augustiniense“

13:30 Uhr

Öffnung der Kuchentheke

14:30 Uhr

Festumzug

ab 15:00 Uhr

Buntes Treiben in der Weinstraße

Frei-Laubersheim Die Gemeinde Frei-Laubersheim grüßt alle Besucher des Verbandsgemeindeweinfestes in Pfaffen-Schwabenheim. Besuchen Sie uns am Frei-Laubersheimer Weinstand Heinz Bergmann • Ortsbürgermeister

Lat. Abendgebet in der Klosterkirche mit 18:00 Uhr „Chorale Augustiniense“ 18:00 – 21:00 Uhr derfrolleins«

Neu-Bamberg

Live-Musik auf der Bühne mit »The Won-

21:00 Uhr Lat. Nachtgebet in der Klosterkirche mit „Chorale Augustiniense“

Die Ortsgemeinde Neu-Bamberg wünscht viel Spaß auf dem Verbandsgemeindeweinfest in Pfaffen-Schwabenheim.

Montag, 19. Juni 2017 18:00 Uhr

Öffnung der Weinstraße sowie der Stände mit Bühnenprogramm

Ihr Ortsbürgermeister Marc Ullrich

ab 19:00 Uhr Live on Stage: Gesangsgruppe »Spontan« aus Hochstätten 22:30 Uhr

Feuerwerk

100% Maler Müller

• • • •

Einfach anrufen... Termin vereinbaren... Beraten lassen... Zufrieden sein...

Malerbetrieb J. Müller 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de

Die Ortsgemeinde

Feilbingert

Stundengebete – ein Moment des Innehaltens Jahrhundertelang sangen die Chorherren des Klosters Pfaffen-Schwabenheim tagein-tagaus, getreu der Regel des heiligen Benedikt, sieben Mal die Stundengebete. In Erinnerung daran wird die Choralschola „Chorale Augustiniense“ am Sonntag den 18. Juni während des Weinfestes der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach es ihnen gleichtun und einen Tag der Stundengebete gestalten. Die Choralschola wird die Stundengebete entgegen sonstigem Brauch nicht Lateinisch, sondern Deutsch singen und damit anlässlich des Reformationsjubiläums dem Reformator Martin Luther ihren Respekt erweisen. Die Fördergemeinschaft Kirchen, Klosteranlagen und Kulturdenkmäler Pfaffen-Schwabenheim e. V. lädt Sie ein inne zu halten und den Stundengebeten in der Klosterkirche Pfaffen-Schwabenheim zu lauschen. 09.00 Uhr Morgengebet 12.00 Uhr Mittagsgebet 18.00 Uhr Abendgebet 21.00 Uhr Nachtgebet

wünscht viel Vergnügen auf dem Verbandsgemeindeweinfest in Pfaffen-Schwabenheim Ihre Ortsbürgermeisterin Andrea Silvestri

Die Ortsgemeinde

Volxheim

wünscht viel Vergnügen auf dem Verbandsgemeindeweinfest in Pfaffen-Schwabenheim.

Ihr Ortsbürgermeister Norbert Antweiler www.volxheim.de


Aktuell

20 | Kreuznacher Rundschau

 

Folge 15 s war mir runter gefallen, ich trat aus Versehen mit den Schuhen drauf, wodurch es schmutzig geworden war, aber so wollte ich’s nicht zurückgeben. Da habe ich‘s an dem einen Zipfel ausgewaschen.“ „War genau an diesem Zipfel auch der Lippenstift?“ „Welchen Lippenstift meinen Sie?“ „War es nicht Ihr Lippenstift?“ „Ich benutze keinen, weil Horst immer sagt ...“, sie verstummte. „Warten Sie bitte hier“, sagte Krämer und verließ den Raum. Zwei Türen weiter betrat er das Zimmer, in dem Horst Winkler auf seine Vernehmung wartete. „Herr Winkler, in welchem Verhältnis stehen Sie zu Frau Paula Weyand?“ „Frau Weyand und ich bewohnen zwei nebeneinander liegende Zimmer im Seniorenstift.“ „Sonst besteht keine Verbindung zwischen Ihnen?“ „Nein.“ „Warum besitzt Frau Weyand dann den Zimmerschlüssel für Zimmer 7?“ „Mir ging es nicht besonders gut, da habe ich ihr den Schlüssel ge-

E

geben, weil sie mir Medizin besorgen wollte.“ „Herr Winkler, Frau Weyand wollte Ihnen keine Medizin besorgen. Ihnen ging es blendend, denn Sie waren zuvor gesund und munter im Speisesaal. Dafür haben wir Zeugen.“ „Ich wüsste nicht, dass es verboten ist, einem Menschen, dem man vertraut, seinen Zimmerschlüssel zu überlassen!! Und übel werden kann es jemandem schließlich von jetzt auf gleich!“ „Ja, auch Polizeibeamten!! Hat Frau Weyand bei Ihnen das Kissen ausgewaschen?“ „Welches Kissen?“ „Benutzen Sie Lippenstift?“ „Natürlich nicht!“ „Am Kissen wurden LippenstiftSpuren sichergestellt.“ „Es könnte Lippenstift von Frau Weyand sein.“ „So, so ..., obwohl sie das an ihr nicht mögen? Wir werden’s überprüfen. Sie können jetzt gehn.“ Im Erdgeschoss des Präsidiums trafen Paula Weyand und Horst Winkler an der gläsernen Drehtür wieder aufeinander. Wortlos gingen beide über den gepfla-

KW 24 | 15. Juni 2017

sterten Hof und bogen an der Steinmauer ab in Richtung Stadtmitte. Erst in Nähe der Bushaltestelle hakte sich Paula an Horsts rechter Seite unter. Malu saß in ihrer Wohnung Herrn Bosslet gegenüber. Der gesamte Wohnzimmertisch war belegt mit Kontoauszügen, über deren Eingangs- und Abbuchungsvorgänge Herr Bosslet informierte. „Diese Zusatzversicherung ist seit 1. Juni auch erhöht worden, Frau Wallender. Statt 94,80 € werden jetzt 102,60 € abgebucht. Aber das wurde Ihnen ja schon avisiert, Sie erinnern sich?“ „Ja, ja“, gab Malu zur Antwort, „ich war mir nur nicht ganz sicher, ob ich diese Versicherung kündigen oder behalten will. Wenn die Kraft fürs Zubeißen fehlt, nützen mir auch neue Zähne nichts. Ach, Herr Bosslet, ist es nicht schlimm, dass Frau Finke uns so überraschend schnell verlassen musste? Seit sie nicht mehr da ist, rauche ich erschreckend viel; das schmälert die Rente und den Atemfluss.“

für ein Bankgespräch. Es war gegen 21:00 Uhr und Frau Finke war sehr nervös. Irgendwie schien sie mir ängstlich, oder vielleicht eher unruhig. Sie war auf jeden Fall anders als sonst. Ich ging mit ihr die Buchungen durch, die sie dann schlussendlich alle als in Ordnung ansah. Vor lauter Nervosität fielen ihr, kurz bevor ich ging, alle Kontoauszüge zu Boden. Heute früh wurde ich von zwei Polizeibeamten befragt. Mehr als ich Ihnen jetzt berichtet habe, Frau Wallender, konnte ich den Herren auch nicht zu Protokoll geben. Wurden Sie denn auch befragt?“ „Ja, ja“, gab Malu zur Antwort, „selbstverständlich. Ich glaube, alle Bewohner und Mitarbeiter der Residenz wurden befragt. Man fand übrigens zwei einzelne, datumsmäßig voneinander unabhängige Kontoauszüge in Frau Finkes Zimmer, jedoch die übrigen, die die Buchungen der gesamten letzten 14 Tage widerspiegeln, fand man nicht. Können Sie sich das erklären?“

„Ja, jeder Tod ist natürlich schlimm“, erwiderte Bernhard Bosslet, „aber wenn die Polizei sagt, es sei …, es wäre ... na ja ..., noch am Donnerstag war ich bei ihr. Sie hatte mich angerufen und gebeten, dass ich spät am Abend noch vorbeikommen solle. Das ist ja doch sehr ungewöhnlich

„So? Tatsächlich? Dazu kann ich nur sagen, und das gab ich auch bei der Polizei zu Protokoll, dass ich alle Auszüge lückenlos an Frau Finke übergeben habe. Auch die beiden, auf denen die Abbuchungen der großen Beträge ersichtlich waren. Durch meine Hände waren diese beiden

Abbuchungsaufträge auf jeden Fall nicht gegangen. Die müssen von ihr selbst ausgefertigt worden sein, oder eben jemand anderes …, ich meine …, das entzieht sich meiner Kenntnis. Haben Sie noch Fragen an mich, Frau Wallender? Ich würde dann gerne wieder zurück zur Bank fahren.“ „Nein, lieber Herr Bosslet. Ich habe keine Fragen mehr. Oder doch: Werden Sie denn bei der Beerdigung heute Nachmittag anwesend sein? Wenn sie denn stattfindet, meine ich.“ „Wieso sollte sie nicht stattfinden? Natürlich wird sie stattfinden. Aber ich werde leider nicht dabei sein können. Wir haben die Prüfer im Haus und alles ist ein wenig hektisch. Ihnen alles Gute, liebe Frau Wallender. Bis nächste Woche. Auf Wiedersehn.“ Malu war erleichtert. Herr Bosslet war also augenscheinlich nicht in irgendwelche Ungereimtheiten verstrickt. Nur gut, dass sie an einen solch integren Bankmitarbeiter geraten war. Ihr Blick fiel auf den Fußboden. Hatte Herr Bosslet gerade …, aber das konnte ja wohl nicht sein …, einen Jackenknopf verloren? Malu hob den Knopf auf, besah ihn sich … und hörte im Geist Anna Emma sagen: „Da liegt ein Knopf, Mami! Mit einer Lilie drauf! Darf ich ihn behalten? Der ist schön!“  Fortsetzung folgt

Amtliche Bekanntmachungen Bad Münster am Stein-Ebernburg Der ehrenamtliche Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren in Bad Münster am Stein, Friedhelm Harrendorf berät an jedem dritten Freitag im Monat von 16:00 - 17:00 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt in der Kurhausstraße 43 (ehemaliges Schwimmbad Restaurant), über Gefahren an der Haustür, Gefahren am Telefon und Gefahren unterwegs. Der nächste Termin ist am Freitag den 16. Juni 2017.

00 am 24. ab 15 am am Lavendelhäuschen am 24. Juni abJuni15 Lavendelhäuschen 00

Es freuen sich auf Ihr Kommen die Weingüter: Foto: Heidi Sturm Uwe Butzbach, Holger Feldmann, Es freuen sich auf Ihr Kommen die Weingüter: Rüdiger Fiehl, St. Meinhard, Uwe Butzbach, Feldmann, WigbertHolger Wolfarth, Rüdiger Fiehl, St. Meinhard, der MCWigbert Heddesheim-Winzenheim, Wolfarth, die Winzenheimer Landfrauen der MC Heddesheim-Winzenheim, sowie Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl die Winzenheimer Landfrauen sowie Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl

Einladung zur Mitgliederversammlung Turnverein 1887 Ebernburg e.V. hiermit laden wir Sie herzlich ein zu unserer Mitgliederversammlung am Freitag,den 23. Juni 2017 um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Ebernburg, Königsgartenstraße Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht des Oberturnwartes 4. Kassenbericht 5. Bericht der Kassenprüfer 6. Entlastung des Kassierers und des Vorstandes 7. Ehrungen 8. Neuwahlen 9. Anpassung der Mitgliedsbeiträge an die Vorgaben des Sportbundes 10. Eingegangene Anträge, Anfragen und Mitteilungen 11. Schlußwort Anträge zur Mitgliederversammlung sind schriftlich bis zum 15.06.2017 an die Schriftführerin, Eleonore Blätz, Turmstraße 6, 55583 Bad Münster-Ebernburg zu richten. Wir würden uns freuen Sie zahlreich begrüßen zu können. Mit sportlichen Grüßen Der Vorstand

Förderverein des Evangelischen Kindergartens Ebernburg e. V.

Liebe Mitglieder, es ist wieder soweit: Unsere nächste Mitgliederversammlung findet statt am Mittwoch, den 21. Juni 2017, um 20.00 Uhr, im evangelischen Kindergarten Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 1. Entgegennahme des Rechenschaftsberichts 2. Kassenprüferbericht 3. Bildung und Verwendung der Rücklagen 4. Entlastung des Vorstandes 5. Wahl des Vorstands 6. Geplante Aktivitäten für das kommende Jahr 7. Verschiedenes Ich bitte, weitere Anträge zur Tagesordnung nach Möglichkeit bereits rechtzeitig vor der Sitzung beim Vorstand anzumelden. Im Auftrag des Vorstandes gez. Bernd Aichmann Schriftführer


Wir sind umgezogen

SALON AYKUT

jetzt in der Badeallee 2 a in Bad Kreuznach Mars Haarstudio Yosma Romanci-Gül Versicherungsfachfrau (BWV) Allianz Generalvertreterin

Salinenstr. 60 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71 9 20 15 20 Telefax 06 71 9 20 15 22 yosma.romanci-guel@allianz.de www.vertretung.allianz.de/yosma. romanci-guel

Vermittlung von: Versicherungen für die Versicherungsunternehmen der Allianz Investmentfonds und Bankprodukten für die Allianz Bank

Dilek Ercihan(Friseurmeisterin), Selma Simidik, Khadija Leonardi (Friseurmeisterin), Serap Özer und der Chef Aykut Simidik (Friseurmeister).

Service, Angebot und Öffnungszeiten bleiben unverändert – nur in neuen Räumen.

Aykut Simidik ist seit 10 Jahren in der Branche tätig hat die Mars Haarstudios gründet.

10 Jahre

Wilma Schlich | Gewerbekundenberaterin

Salon Aykut – Mars Haarstudio – Badeallee 2a, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671-201 99 70 – Öffnungszeiten: Die-FR 9 – 18. Sa 9-16

sparkasse.net

Durchblick ist einfach. Wenn man einen Finanzpartner hat, der sich auskennt.

s Sparkasse Rhein-Nahe

v.l.n.r: Sepide Yousef, Marianna Brenca (Friseurmeisterin), Jane Röhrig (Friseurmeisterin). Sitzend: Juliana Szymanski, Afsaneh Ghafari (Inhaberin und Chefin) Tipp: * Ab 1. Juli Augenbrauen mit Permanent Make-up * Professionelles Augenbrauenzupfen

Wir wollen das Konzept „Cut & Go“ beibehalten ohne die Qualität zu vernachlässigen und natürlich haben wir auch montags geöffnet. Alle haben viel Erfahrung und stehen für Qualität.

Mars Haarstudio – Kreuzstraße 37, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671-201 999 62 – Öffnungszeiten: M-Fr 9 – 18. Sa 9-16

Viel Erfolg!

Viktoriastraße 6 · 55543 Bad Kreuznach www.elektrotechnik-oezsoy.de Jederzeit erreichbar unter: 0152 34081599


REGION

22 | Kreuznacher Rundschau

Nahe Hit, rad‘l mit Radfahrertag entlang der Nahe am Sonntag

KW 24 | 15. Juni 2017

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Rechtshändigkeit bei Tieren? Region (red). 128 Kilometer Fahrvergnügen verspricht der Nahe-Radweg von der Nahequelle am Bostalsee bis zur Mündung bei Bingen am Rhein. Von der abwechslungsreichen Streckenführung des Weges können sich die Radler am Sonntag, 18. Juni überzeugen: Zum 24. Mal lädt die NahelandTouristik GmbH gemeinsam mit den Partnern vor Ort zum Rad-Erlebnistag „Nahe Hit, rad‘l mit“ in die Nahe-Urlaubsregion ein. Angeboten werden acht geführte Erlebnistouren für Tourenrad, E-Bike, Rennrad und MTB. Eröffnet wird der Rad-Erlebnistag am Sonntag, 18. Juni, um 10.00 Uhr in der Aktionszone Bad Kreuznach/ Bad Münster am Stein-Ebernburg auf dem NaheRadweg am Kurmittelhaus beim Wasserrad. Geführte Rad-Erlebnistouren Wer gerne in einer Gruppe radelt, schließt sich einer geführten RadErlebnistour an. Gemeinsam mit einem qualifizierten Tour-Guide geht es bei den acht geführten Touren für Tourenrad, E-Bike, Rennrad und MTB auch mal abseits des Nahe-Radwegs. Die Erlebnistouren führen die Radler in diesem Jahr rund um Nohfelden, Idar-Oberstein, Bad Kreuznach und Guldental. Anmelden können sich die Radler direkt bei den Tour-Guides. Die Teilnahme an den Touren ist kostenfrei und erfolgt auf eigenes Risiko (Helmpflicht). Mitbringen sollte jeder

Teilnehmer Rucksackverpflegung und Pannenwerkzeug. Tour 1: geführte MTB-Tour zum Schaumberg: Thomas Niederau (0171-5232196) Tour 2: geführte MTB-Tour ins Umland von Idar-Oberstein: Jürgen Bohrer (0172-9489497) und Timo Risch (0172-6875985) Tour 3: geführte E-Bike-Tour KirnMeddersheim: Lothar Nagel (06757-545) und Gisela Feyand (06752-2788) Tour 4: geführte MTB-E-Bike-Radtour Skywalk und Pfarrers Bänkelche: Lothar Nagel (06757-545) oder Gisela Feyand (06752-2788) Tour 5: geführte Rennradtour rund um Bad Münster am Stein-Ebernburg: Hans Peter Klein (015751165329) Tour 6: geführte E-Biketour Heimbergturm: Thorsten Reinert (01726176161) Tour 7: Genussradeln auf dem Nahe-Radweg: Bernd Damian (06707-1649) Tour 8: geführte MTB-Tour Gulina: Andreas Kropp (0171-7675141) Der ausführliche Fahrplan, die Erlebnis-, Verpflegungs- und Stempelstationen und weitere Informationen zu den Touren sind in einem Rad-Erlebnistag-Flyer zusammengestellt. Dieser ist bei der Naheland-Touristik GmbH und den Tourist-Informationen in der Nahe-Urlaubsregion erhältlich und steht auf www.naheland.net zum Download bereit.  Foto: Naheland Touristik GmbH/Peter Bender

tafelVine im Weingut Zwölberich Langenlonsheim (red). Die Genussreihe tafelVine von Spitzenkoch Ronny Loll (Foto) startet am Donnerstag, 22. Juni, im demeterWeingut Im Zwölberich. Bei tafelVINE werden mindestens 8 Weine zu 8 Gängen gereicht – alles direkt beim Winzer. Die Veranstaltung im Weingut Zwölberich findet von 19 bis 23 Uhr im Innenhof, eingerahmt von Mandel- und Feigenbäumen, statt. Auf der Karte stehen Köstlichkeiten wie „Warm geräuchertes Lachsfilet mit Pastinaken-Selleriepüree und Petersilien-Limet-

tenpesto“ oder „Ochsenschwanzravioli mit geschmolzenen Tomaten und Salbei-Nussbutter“. 8 Gänge, 8 Weine, inklusive Aperitif und Wasser kosten 85 Euro pro Person. Anmeldung im Weingut, Schützenstraße 14, Tel. 067049200; info@zwoelberich.

Beim Menschen gibt es bekanntlich Rechts- und seltener Linkshänder. Das ist angeboren und nur durch Training einigermaßen zu verändern. Gibt es Vergleichbare auch bei Tieren? Ja, das hat man mit sorgfältigen Experimenten bei einigen Tierarten einwandfrei nachgewiesen. Beispielsweise bevorzugen Kängurus beim Hantieren mit der Nahrung die rechte oder linke Vorderpfote, wohl, weil sie geschickter ist. Hunde riechen entweder bevorzugt mit dem rechten oder linken Nasenloch. Das ist auch bei Tieren angeboren, so wie beim Menschen. Weitere Versuche werden bestimmt noch andere Rechts- oder Linkshänder identifizieren. Das sind endlich einmal Tierversuche, gegen die man aus ethischen Gründen keine Einwände haben kann!

Hündinnen kastrieren?

Unsere Hündin (drei Jahre, Mischling, Typ Spitz) wird häufig läufig, was sehr unangenehm wegen der vielen Rüden in der Nachbarschaft ist, die dann unser Haus belagern. Wir wollen auf keinen Fall mit ihr züchten. Von der Kastration hat man uns abgeraten, weil die Tiere danach unsauber werden. Was sagen Sie dazu? Die Inkontinenz (Harnträufeln) kann tatsächlich nach einiger Zeit bei kastrierten Hündinnen auftreten. Die genauen Ursachen kennt man noch nicht. Allerdings sind davon meist nur größere Rassen betroffen, vor allem Boxer. Bei Kleinhunden, also auch Spitzen, ist es extrem selten. Daher kann ich der Kastration zuraten. Gegen die Inkontinenz gibt es auch Medikamente, die ganz gut helfen. Eine Sterilisation würde übrigens nichts bringen, weil die Tiere danach zwar unfruchtbar sind, jedoch weiterhin läufig werden.

Kater/Katze sterilisieren.

Wir wollen von unserer Katze keine Jungen haben, möchten ihr aber das volle Geschlechtsleben gönnen. Kann man sie auch unfruchtbar machen ohne Kastration? Geht das auch bei Katern? Sie wollen also keine Kastration – Entfernung der Eierstöcke bzw. der Hoden – sondern eine Sterilisation. Das bedeutet eine Unterbindung oder Durchtrennung der Eileiter. Das ist bei Katzen ohne Weiteres möglich und wird auch oft praktiziert. Sie werden dann weiterhin rollig und lassen sich auch decken. Prinzipiell geht das auch bei Katern. Da werden dann die fadendünnen Samenleiter durchtrennt. Das ist möglich, jedoch etwas komplizierter. Es wird selten verlangt, denn der sterilisierte Kater geht weiterhin „auf Tour“ und riecht auch durchdringend!

Von Idylle zu Idylle Die Weingartensaison 2017 von Gastland Nahe ist eröffnet

Region (red). Auch in diesem Jahr besuchte der Verein Gastland Nahe e.V. zur symbolischen Eröffnung der Weingartensaison mit Weinprinzessin Julia Peitz, Berliner Mitgliedern und Ehrengästen einige ausgesuchte Betriebe. Begeistert waren die „Reisenden“ von der Vielfalt der Betriebe und den Variationen des kulinarischen Angebotes sowie den hohen Weinqualitäten. Nach einer „Ebereschenseccobegrüßung“ mit feinstem Fingerfood aus dem Glas und im wahrsten Sinne des Wortes „grünem“ Weingarten des Weinaurants Bach im Stadtteil Bad Münster am Stein führte Vorsitzender Matthias Harke die Delegation an den Rand des Weinanbaugebietes Nahe: nach Obermoschel. Nicht nur der

gepflegte Weingarten und der Rieslingsekt überraschten die Gäste, sondern auch das Gewölbe des „Restaurant Weinbrück“ und dessen Entstehungsgeschichte, die Eigentümer Ralf Beisiegel unterhaltsam und spannend erzählte. Gerne wären die Gäste, unter ihnen die ehemalige „Deutsche Weinkönigin“ Edelgard Bauer-Finter, die ehemaligen Naheweinköniginnen Waltraud Beuscher und Angela Zuck, Bäckermeister Heiko Heinz und Fernsehkoch Franz-Xaver Bürkle, länger geblieben, doch die Tour ging weiter nach Norheim zum Buchenländer Hof. Neu im diesjährigen Weingartenführer war das Verzeichnis einiger Vinotheken im Naheland als Service für Weinfreunde und Winzer. In Bad Sobernheim im Kurhaus

am Maasberg begrüßte Familie Stassen die Runde auf der Sonnentrasse im gepflegten Park. Ein würdiger Abschluss einer abwechslungsreichen Sightseeingtour durchs Weinland Nahe, auch weil es zur Familie Stassen eine besondere Verbindung gab. Hans Stassen war Mitgründer des Vereins Gastland Nahe e.V. und schrieb das Theaterstück „Der Stiefeltrunk“ nach Gustav Pfarrius. Rüdiger Jakesch, ehemaliger Bezirksbürgermeister Berlin-Schöneberg und Vater des Berliner Weinbergs, ließ es sich nicht nehmen, Vorsitzendem Harke und dem Vorstand für die „weinerlebnisreiche“ Tour zu danken und überraschte mit einer Flasche „Schöneberger Weinfreund“.


Rate, rate – was ist das? Einsteckhülle

Fleischmaschine

Initial. v. Körner

kleines Nagetier

Flüssigkeit im Körper

Tiroler Kurort

... immer eine gute Fahrt!

Ziel beim Schießsport

g 2017 Katalo rt! o s ab fo

REGIONAL = in Ihrer Heimat, das sind wir! Gebirgsbach

Weltfußballbund

28.7.-31.7.17 Maritimes Flair in Stade am Elbstrom, vor den Toren Hamburgs! Ü/HP,Stadtführung Cuxhaven & Stade, Rundfahrt „Altes Land-Obstparadies“ € 329,-

Hautproblem erster König Israels

altes Pferd (Mz.)

TRIERWEILER Exclusiv Reisen

als Belohnung versprechen

gleichgültig

Gelenkleiden

Alle Reisen: www.trierweiler-reisen.de. Katalog 2017 gleich anfordern! Buchung und Beratung:  0671/26864 · trierweiler-reisen@t-online.de Rückstand

Zahlwort

Reiseunternehmen TRIERWEILER 55593 Rüdesheim / Nahe

Zierbaum Abk.: Untergeschoss

Immobilienverkauf geplant?

Schläge

alte Mären

Rätselfrage: Welchen Immobilienmakler nehme ich? Lösung: Christian Stark Immobilien,

Auerochse Internetadresse: USA

Weltraum, der Kosmos

Frauenkurzname

Kosef. v. Susanne

Gebirgstier

Ihr einfach starker Makler mit „Chefbehandlung“. Schöpfung

Lektüre

Kurhausstr. 20 A · 55543 Bad Kreuznach

Tel. 0671-9203600 · www.christianstark.eu

Talent westl. Weltmacht/ Abk.

Operette von Lehár

Zeichen für Ytterbium

Innenstadt (engl.) Beingelenk

Baumwollgewebe

feiner Kies

griechische Kunstgöttin Nacktgemälde

Fressnapf Bad Kreuznach

Laut der Kuh

Bosenheimer Straße 261 · 55543 Bad Kreuznach · Tel. 0671 8 96 24 46 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9.00 bis 20.00 Uhr Sa. von 8.00 bis 19.00 Uhr

Papyrusboot von Heyerdahl Zchn. f. Terbium

Abk.: Megatonne

Segeln: 'Wendet'

römisch: ,,zwei“

Besessenheit

Speisefrüchte

bestimmter Artikel (weibl.)

WAS TIERE LIEBEN

www.fressnapf-badkreuznach.de 3108-1

Starten Sie mit uns durch, wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

www.isotec.de/rueger

üroservice rigitte Sommer

Starten Sie mit uns durch, Ihre s in Buchhaltung* und rund rund ums ums Büro Büro Ihre Profi Profis in der der Buchhaltung und wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

Brigitte Sommer

üroservice rigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de

Ihre Profis in*unsere der angebotenen Buchhaltung Leistungenund werdenrund gemäß §ums 6 Nr.3/4Büro St BerG ausgeführt

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt


REGION

24 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Langenlonsheim

KW 24 | 15. Juni 2017

Partnerschaftstreffen Chrissey und Fürfeld

Winzerkapelle

Brunnenfest Guldental. Die Winzerkapelle Guldental veranstaltet ihr traditionelles Brunnenfest am 17. und 18. Juni. Am Samstagabend öffnen Küche und Ausschank um 18 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung ist der Musikverein Wallhausen dabei. Am Sonntag ist der Musikverein der französischen Partnergemeinde Cleebourg – „Vogesia Cleebourg“ – zu Gast und gestaltet ab 11 Uhr den Frühschoppen. Im Anschluss sorgen die Guldentaler Männerchöre, die Kindertanzgruppen „Minis“ und „Magic Starts“ für Unnterhaltung. Der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen wird musikalisch von den Musikfreunden Roxheim sowie dem Musikverein Guldental untermalt.

Zum 18. Mal trafen sich an Pfingsten Fürfelder mit ihren Freunden aus der französischen Partnergemeinde Chrissey. Mit einem Bus waren die über 30 Fürfelder in das Dorf in Burgund gereist, um dort drei wunderschöne Tage zu verbringen.

Der Fürfelder Ortsbürgermeister Klaus Zahn (rechts) war mit dem Fahrrad 605 km von Fürfeld nach Chrissey angereist. Kurz vor dem Ziel wurde er von seinem französischen Kollegen Éric Mermet begrüßt. Beide Bürgermeister hatten sich die Europaflagge umgehängt als Zeichen der deutschfranzösischen Freundschaft.

Bambini-Feuerwehr-Wandertag Spielerisch das Feuerwehrwissen und Teamgeist unter Beweis gestellt

Ökumenisch

Seniorenkreis Windesheim. Der ökumenische Seniorenkreis Windesheim lädt am Mittwoch, 21. Juni, 15 Uhr, ins evangelische Gemeindehaus ein. Karl-Werner Zuck und Helmut Oberlinger erzählen über den Orgelbau früher und heute.

Neue Kurs

Kaha Langenlonsheim. Der Turnverein bietet ab Montag, 3. Juli, immer von 19 bis 20 Uhr im Pavillon der Realschule Langenlonsheim, KAHA® – das Fitness-Programm für Körper, Seele und Geist – an. Im Mittelpunkt stehen Bewegungen aus dem Qi Gong, Taiji und Yoga als langsam und fließend ineinander übergehende Bewegungen. Kosten: 50 €/ 10 Stunden für Nichtmitglieder, für Vereinsmitglieder kostenlos. Anmeldung und weitere Infos bei Marion Koch unter Tel. 067042712 oder unter www.tv-lalo.de.

Langenlonsheim (red). Der Wandertag der Bambini-Feuerwehren wurde in diesem Jahr von der Kinderfeuerwehr Langenlonsheim unter der Leitung von Victoria Pleines und Kristina Pullig ausgerichtet. An sechs Stationen mussten die Kinder ihr Feuerwehrwissen und ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Teilgenom-

men haben 130 Kinder in zwölf Gruppen. Zu Gast waren die Gruppen aus Weiler (Verbandsgemeinde Rhein-Nahe), die MiniGruppe des THW Ortsverbandes Bad Kreuznach und die Gruppe Berglangenbach Kreis Birkenfeld. 1. Sieger war die Gruppe aus Hallgarten, 2. Sieger die Gruppe aus Stromberg und 3. Sieger die Ge-

meinschaft aus THW und der Gruppe aus Berglangenbach. Ein großer Dank der Aktiven geht an die Ortswehren der Verbandsgemeinde Langenlonsheim, die diesen Tag durch ihre Unterstützung erst möglich machten. Ebenso gilt ein großer Dank dem Zweckverband Wasserversorgung Trollmühle in Windesheim,

der extra für diesen Tag die Türen des Trinkwasserhochbehälters in Langenlonsheim öffnete, um den Teilnehmern des Wandertages einen kleinen Einblick in die Trinkwasserversorgung zu ermöglichen. Die Kinderfeuerwehr Langenlonsheim feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen.

Gut besuchtes Fußball-Turnier In Neu-Bamberg hatten die Ballerbuben geladen

VG Rüdesheim

Kaffeeklatsch

Musikalisch Gutenberg. Der Gesangverein 1906 veranstaltet am Sonntag, 18. Juni, 15 Uhr, im Ev. Gemeindehaus-Gutenberg seinen „Musikalischen Kaffeeklatsch“. Die aktiven Gäste sind: Kath. Kirchenchor Spabrücken, MGV „Liederkranz“ Schöneberg, „Chörchen“ Ev. Kirchenchor Gutenberg und der gastgebende Chor. Der Eintritt ist frei.

Das Foto zeigt die beiden Endspielteilnehmer: Links die Sieger „Schoppe Kicker“ und rechts „Henn und Friends“. Ganz links sitzend Turnierleiter Steffen Bergmann, der allen Pokale überreichte.  Foto: K. König Neu-Bamberg (kk). Das Ballerbuben-Freizeit-Fußballturnier auf der Sportanlage des TuS war wieder einmal ein voller Erfolg. Acht Mannschaften spielten in

zwei Gruppen jeder gegen jeden auf einem Kleinfeld um den Wanderpokal, gestiftet von der Wirtschaft Junkermühle, Inhaber Daniel Schlosstein.

Sieger wurden die „Schoppekicker“. Platz 2 ging an die „Henn und Friends“ und auf Platz drei landeten die „Schlümpfe“. Insgesamt gesehen hatte Tur-

nierleiter Steffen Bergmann mit seinen Assistenten das 16. ausgetragene Turnier der Ballerbuben auf der Sportanlage des TuS fest im Griff.


REGION

15. Juni 2017 | KW 24

Termine VG Rüdesheim Sommerzeltlager

Es wird heller in der Gemeinde LED-Beleuchtung: Neu-Bamberg kooperiert mit Stadtwerken

In Frankreich Region. Die Bündische Evangelische Jugend hat für das diesjährige Kohtenlager im Tal der Yonne im Bourgogne-FrancheComté in Frankreich noch Plätze frei. Das Zeltdorf wird vom 29. Juli bis zum 12. August errichtet, es bietet gemeinsame Abenteuer und Naturerlebnis. Nähere Informationen, die Anmeldeunterlagen und Kontaktdaten gibt es unter www.bej-nahe.de

Weingut Funck-Schowalter

Jahrgangspräsentation Waldböckelheim. Das Weingut Funck-Schowalter lädt am Samstag, 24. Juni, 15 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 25. Juni, 14 bis 18 Uhr, zur Präsentation des 2016er Weinjahrgangs ein. Daneben werden feine Köstlichkeiten aus der Weingutsküche sowie eine Planwagenfahrt durch die Weinberge angeboten.

Kreuznacher Rundschau | 25

Das Foto zeigt links Bürgermeister Marc Ullrich (SPD) am alten Bahndamm, wo er sich vom Monteur den Unterschied von der alten zur neuen Lichtquelle erklären lässt.  Foto: K. König Neu-Bamberg (kk). Am 12. Dezember 2016 hat der Gemeinderat einstimmig die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED

beschlossen. Jetzt hat die Umrüstung begonnen. Ein Großteil des alten Neubaugebietes ist bereits abgeschlossen, bei Einbruch

der Dunkelheit ist in der Ellerbachstraße oder Am alten Bahndamm der Helligkeitsunterschied deutlich sichtbar. Die Laufzeit des „Contractings“ mit den Stadtwerken geht über auf 15 Jahre, 135 Lampen werden umgerüstet und zusätzliche Lampen (15) werden neu gesetzt, so in der Wöllsteiner Straße, im Junkerweg und Richtung Sportplatz. Derzeit werden jährlich 65.000 Kilowattstunden Strom bei 153 Lampen verbraucht. Nach der Umrüstung werden es nur noch 18.600 sein. Außerdem entfallen die derzeitigen Unterhaltskosten von jährlich durchschnittlich 2.000 Euro. Die Lampen in der Wasserpforte und in der Wegläng sind nicht betroffen.

Turbulentes Feuerwehrfest Ehrungen, Beförderungen und ein Abschied in Norheim

Frühschoppen Norheim (pdw). Traditionell werden beim Feuerwehrfest an Pfingsten auch immer Ehrungen und Beförderungen durch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde vorgenommen. Am Sonntag hatte Markus Lütt-

ger die Ehre, für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst dem Wehrführer Jens Kaffine das Silberne Feuerwehrehrenzeichen zu überreichen. Zum Brandmeister wurde Markus Maurer befördert. In den aktiven

Feuerwehrdienst wurde Samuel Landgrebe befördert. Wegen des Erreichens der Altersgrenze wurde der Oberfeuerwehrmann Wolfgang Karsch aus dem aktiven Dienst entpflichtet.  Foto: M. Wolf

Gemeinsamer Ausflug der Senioren Hargesheimer und Roxheimer Rotkreuzler erkunden Trier

Traisen. Am Sonntag, 25. Juni, hat der Alpenverein eine Wanderung auf höchstem Niveau vorbereitet: Zur Traumschleife Masdascher Burgherrenweg. Abfahrt: 8.30 Uhr Waldlaubersheim, Mitfahrerparkplatz A 61, und 9.30 Uhr an der Bürgerhalle, Johann-Steffen-Straße, 56869 Mastershausen. Gewandert wird nach sanftem Aufstieg auf der Traumschleife entlang herrlicher Fernblicke, stillgelegter Mühlen, murmelnder Bäche durch nahezu unberührte Natur und schroffe Schieferklippen. Es gibt einen Anstieg durch raue Felsen, deshalb ist hier Trittsicherheit gefordert. Die Schlussrast findet im Speiselokal Pfälzer Stube in Mastershausen statt. Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung sind erforderlich. Wegstrecke 16 km, Steigung/ Gefälle jeweils 465 m. Infos bei Peter Frei unter Tel. 06763-3097888 oder 01712092727.

Norheim. Die katholische Kirchengemeinde Norheim feiert auch in diesem Jahr traditionsgemäß an Fronleichnam ihr Pfarrfest rund um das St. Martinhaus, St.Martinstraße 14a. Das Motto des Tages ist: „Glauben und feiern“. Ablauf: 9 Uhr Hl. Messe mit Prozession, 11 Uhr Beginn des Pfarrfestes im historischen Pfarrgarten, Ehrung der Kommunionjubilare, am Nachmittag Kinderbetreuung durch den Kindergarten, Rutsche für die Kinder, Portraitzeichnerin, große Tombola, Eiscafé, reichhaltiges Angebot von Speisen.

Kinderfreizeit

Turnverein Hüffelsheim

An der Nordsee

Sommerfest

Natürlich gibt es wie immer zur Kaffeezeit das beliebte Kuchenbüffet.

Traumschleife

Pfarrfest

FWG Hargesheim

Hüffelsheim. Der Jugend- und Turnverein lädt zum Sommerfest am Sonntag, 18. Juni, auf den Jahnacker an die Turnhalle ein. Los geht‘s um 11 Uhr. Zum Mittagsessen gibt es allerlei Leckeres vom Grill. Für die kleinen Gäste werden eine Air-TrackBahn, Slacklining, Kinderschminken und vieles mehr angeboten. Am Nachmittag gibt es einen Einblick in das neue Angebot Kangoo Jump und Selbstverteidigung.

Wanderung Alpenverein

Fronleichnam

Weitere Infos unter www.weingut-funck-schowalter.de.

Hargesheim. Die FWG Hargesheim lädt Sonntag, 18. Juni, zu Frühschoppen und Stammtisch ein. Der Stammtisch findet in wechselnden Lokalen statt und dieses Mal treffen wir uns um 11 Uhr in der Gaststätte „Zur Tenne“. Die FWG freut sich über alle Mitglieder, Gäste und Bürger von Hargesheim, die bei einem kostenlosen Begrüßungsgetränk willkommen geheißen werden. Es gibt spannende neue Themen.

Termine VG Rüdesheim

Hargesheim/Roxheim. Erstmals organisierten die Orstvereine Hargesheim und Roxheim des Deutschen Roten Kreuzes gemeinsam eine Seniorenfahrt. „In den letzten Jahren sind wir oftmals mit nur halb vollen Bussen zu den Ausflügen gestartet, sodass wir diesmal mit den Hargesheimer Senioren einen gemeinsamen Ausflug durch-

geführt haben“, so Sascha Bott, Vorsitzender des DRK Roxheim. „Ziel ist es, in den kommenden Jahren auch in anderen Sparten gemeinsam tätig zu werden. Die Zahl der aktiven Helfer lässt bei beiden Vereinen immer mehr nach, sodass man auch über die Zusammenlegung beider Vereine nachdenken wird, quasi wie es bei den Feuer-

wehren Roxheim und Hargesheim kommen wird“, so Knut Matzanke, Vorsitzender des DRK Hargesheim e.V. Diesmal ging es in die Stadt Trier. Die Kosten für diese Fahrt wurden von beiden Ortsvereinen getragen. Begleitet wurde die Fahrt von Heike Weckmüller und Tobias Maurer, die ehrenamtlich in den DRK Ortsvereinen tätig sind.

Sponheim/ Roxheim. In der Zeit vom 25. Juli bis 5. August bietet die Pfarreiengemeinschaft eine Kinderfreizeit für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren nach Westerhever an die Nordsee an. Wattwandern und Sandburgen bauen, in der Nordsee baden, Abenteuer erleben und Neues entdecken. Wohnen wird die Gruppe im Freizeithaus „Alte Schule“ in dem kleinen Dörfchen Westerhever. Infos & Anmeldungen: Kinderfreizeit der kath. Jugend der Pfarrei Roxheim/ Pfarreiengemeinschaft Sponheimer Land: www.pfarreiengemeinschaft-rowawesp.de, EMail kinderfreizeit@sponheimerland.de, Tel. 0671-2988979.


26 | Kreuznacher Rundschau  . '/'

 . '/'

Reinhardt GmbH   ' Baudekoration  

• Maler und Lackiererarbeiten • Innen und AuĂ&#x;enputz • Vollwärmeschutz und Trockenbau Seeber-Flur 25 • 55545 Bad Kreuznach/Planig Telefon 0671/896 43 72 • Fax 0671/ 896 43 73 Mobil 0176/388 73 996 • info@reinhardt-baudekoration.de

... Mehr als Farben, Tapeten und Putz Ihr unabhängiger Fachbetrieb fßr Photovoltaikanlagen!

n Ă–l- und Gasfeuerungen n Solartechnik n StĂśrungsnotdienst n Kundendienst

Energietechnik GmbH

www.solaris-energietechnik.de

Tel.0671-79619033

Im Badezimmer gibt es fßr Kinder verschiedene Gefahrenquellen. Seien es die frei zugänglichen Steckdosen oder nur durch Klettern zu erreichende Armaturen.

Elektrizität im Badezimmer Die Kombination von Wasser und Elektrizität ist fßr Kinder beson-

Planen

RĂśmerstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Boos Privat: Lembergblick 8 55585 Norheim Tel. 06 71 / 4 50 31 Mobil: 01 71 / 9 20 58 99 Fax: 06 71 / 9 21 25 22

n Edelstahlkamine n Wärmepumpenanlagen

Das Badezimmer ist fĂźr Kinder ein Paradies. Wasser stellt immer eine ganz besondere Faszination dar und der Blick in den Spiegel macht schon den Kleinen SpaĂ&#x;. Daher entwickelt sich das Badezimmer gerne zum Spielplatz. Allerdings verbergen sich auch Gefahren im Badezimmer. Vor allem die Kombination von Strom und Feuchtigkeit, aber auch gewagte Kletteraktionen um den Wasserhahn zu erreichen, beherbergen Risiken. Aus diesem Grund sollte man einige Tipps bei der Gestaltung eines kindgerechten Badezimmers beachten.

Beraten

Installateur- und Heizungsbaumeister

Ihr Fach um die

Sichere MÜbel und Elektrizität im Badezimmer sind wichtig

solaris

HauptstraĂ&#x;e 44

n Heizungen n Haustechnik

Tipps fĂźr ein kindersicheres Bad

Unsere Leistungen fĂźr Ihre PV-Anlage: E-Check PV - Wartung und Reparatur - StĂśrungsbeseitigung FernĂźberwachung - Neuanlagen inkl. Speichertechnik

55546 Hackenheim

KW 24 | 15. Juni 2017

ders gefährlich. Gerade Steckdosen im Bad sollten daher mit einer ausreichenden Sicherung versehen und auĂ&#x;erhalb der unmittelbaren Reichweite von Kindern angebracht werden. Ebenso sollten die jungen Familienmitglieder keinen Zugang zu elektrischen Geräten wie dem FĂśn haben. Abgerundete Ecken verringern Verletzungsrisiko Bei den Einrichtungsgegenständen sollte darauf geachtet werden, dass spitze Ecken vermieden werden. Als „kindgerecht“ ausgewiesene BadmĂśbel verfĂźgen bereits ab Werk Ăźber abgerundete Kanten. Alternativ lassen sich spitze Ecken auch mit aufsetzbaren Kunststoffecken nachträglich abrunden. Wichtig bei Regalen und Schränken ist, dass die ZwischenbĂśden nicht nur aufliegen, sondern gut im Innern fi-

xiert sind. Das verringert die Gefahr, dass sich die Ablageflächen herauskippen lassen. HÜhenverstellbare MÜbel Bei Waschtisch und WC spielt vor allem die HÜhe eine Rolle, die fßr Kinder adäquat sein sollte. Als raffinierte LÜsung bieten sich Waschtische und WCs an, die in der HÜhe variabel sind. Wer die kostenintensive Investition in einen hÜhenverstellbaren Waschtisch scheut, der kann alternativ ein Treppchen bereitstellen. Dieses muss allerdings rutschfest und standsicher sein. themendienst.de

Handwerk

Dauphin

KĂźchen

Raumausstattung

Interior

n Bodenbeläge

Treppenbeläge Sonnenschutz n AkustiklÜsungen Polster n Gardinen

Bad kreuznach 0671-43661

|

www.raquet-gmbh.de

Mainz 06131-232454

  

    

• • • • •

  Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   

Dachgauben • Dachumgestaltung   

 Dachfenster • Dachausbauten  Ziegelumdeckung  • Wärmedämmung 

  Raumluftreinigungssystem 

 

 KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de    

ENERGIEBERATER Schulstrasse 19.


15. Juni 2017 | KW 24

hmann

Kreuznacher Rundschau | 27

Wenn Not am Mann ist KANALTEC HNIK

st

en

di

t No

EGON MACHT GMBH

BAD KREUZNACH • BINGEN • WALDBÖCKELHEIM

Abfluss- u. Kanalreinigung TV-Kanaluntersuchung Tiefbau, Reparatur, Abscheiderbau Reinigung Oel-/Fettabscheider

Ecke

Tel. 06 71/ 845 100 ... mehr als nur Kanalreinigung

Ă–l • Gas •  # Pellet • Solar • Erdwärme #,) '• Biomasse Energieberatung • Wartung • Modernisierung  +$ ' # #* # $$ • Sanitär • Fliesen • 24 Std. Notdienst # #') #') /#$#) Das Bad aus einer Hand: ' # !$ ( '" 0'$' Eigene Badund Fliesenausstellung

$  Â˜Â’Ă”ÂƒÂ’xeÂ’ )$ # . SoonwaldstraĂ&#x;e 6 aQ sss¿” ,eŠŠ ŒÕ¿žsÂ&#x;§jsž”vÂ&#x;Ă• Q Ă?Ă?Ă?Š¸8Šq‚¸eƒ’eR‰eŠR˜Â?   ) !$)$$')

,Ă?á=áHá999:=áá'     + .  ) .,, ' $#'$'#"  & /, " - &%  %  - ***"## "  . ?á]>:;95^á<9;=85>áHá? _  ?

Es war einmal... ...Omas alter Dachboden

Um in neue Wohnwelten vorzustoĂ&#x;en und das Optimum unter dem Dach zu erreichen, bedarf es also groĂ&#x;flächiger Dachfenster. Diese gibt es in verschiedenen Varianten und sie lassen sich auf ganz vielfältige Weise anordnen. Wer ein Maximum an Tageslicht und einen beeindruckenden Blick in den Himmel sein Eigen nennen mĂśchte, der sollte die Panorama Dachschiebefenster in Augenschein nehmen. Sie bieten durch ihre gigantischen Dimensionen ein Freiluft-Feeling der Ex-

traklasse, lassen Tageslicht sowie Frischluft in maximaler Dosis ins Dachgeschoss und den Sternenhimmel jede Nacht erstrahlen. Panorama ist ein horizontales Dach-Schiebe-System fĂźr groĂ&#x;e Ă&#x2013;ffnungen bis zu 12 Metern Breite und 3,5 Metern HĂśhe. Es besteht aus einem oder zwei FlĂźgeln, die sich zur Seite schieben lassen. Zum Ă&#x2013;ffnen werden die gigantischen Glasfensterelemente, manuell oder mit Hilfe elektrischer Automatik, einfach unter feststehende Elemente oder das Dach geschoben. Die groĂ&#x;en Glaselemente lassen jederzeit optimal Licht in den Raum dringen und selbst an regnerischen Tagen ist das Dachgeschoss bestmĂśglich beleuchtet. Zusätzlich kann Panorama als nahezu barrierefreier Ausstieg zu einer Dachterrasse oder einem Balkon genutzt werden. themendienst.de

IHR EXPERTE FĂ&#x153;R MODERNE GEBĂ&#x201E;UDETECHNIK

An der Altnah 21 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de

Fachbetrieb fĂźr Sicherheits- und Beschlagtechnik fĂźr Fenster und TĂźrschlĂśsser

Triftstr. 11 ¡ 67826 Hallgarten Tel.: 06362 - 99 34 84 ¡ Mobil: 0175 - 522 73 74 schreiner-service@aneuhof.de

DER KRUMMGEWANN 4 ININ DER KRUMMGEWANN 4 55597 WĂ&#x2013;LLSTEIN 55597 WĂ&#x2013;LLSTEIN T ETL E : 06703 - 30 50 0050 1 001 L : 06703 - 30

Malerbetrieb J. MĂźller

55546 Pf.-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 â&#x20AC;˘ Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de

VideoĂźberwachungssysteme

SONNENSCHUTZ.DE

Einfach anrufen... Termin vereinbaren... Beraten lassen... Zufrieden sein...

R

WWW.WEINMANNWWW.WEINMANNSONNENSCHUTZ.DE

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

TERRASSENDĂ&#x201E;CHER

TERRASSENDĂ&#x201E;CHER

Maler MĂźller

Jeder kennt ihn, kaum einer mag ihn: Omas alten Dachboden. Dunkle Ecken, verstaubte Kisten und Kartonagen, die von Nagern Jahre lang auf ihre Bissfestigkeit geprĂźft wurden. Auch heute gelten Dachräume nach wie vor als beengt und dunkel. Oft verkommen sie zu staubigen Abstellkammern â&#x20AC;&#x201C; zu Unrecht. Räume unter dem Dach sind mehr als andere Wohnräume eines Hauses dazu prädestiniert, eine helle, freundliche Wohnatmosphäre zu schaffen. Aufgrund der Dachschrägen kann â&#x20AC;&#x201C; entsprechende Fensterflächen vorausgesetzt â&#x20AC;&#x201C; minde-

stens doppelt so viel Sonnenlicht in den Wohnraum gelangen, wie bei gleich groĂ&#x;en Fassadenfenstern. Durch das einfallende Licht entstehen ein angenehmes WohlfĂźhl-Ambiente und eine verbesserte Lebensqualität. Zusätzlich wirken lichtdurchflutete Räume nicht nur freundlich und einladend, sondern auch grĂśĂ&#x;er und geräumiger.

100%

Abstellkammern, Wollmäuse und antiker Mief im Dachboden sind passĂŠ â&#x20AC;&#x201C; stattdessen hält OpenAir-Feeling und Panoramablick Einzug. GroĂ&#x;e Dachschiebefenster sorgen fĂźr einen optimalen Lichteinfall und leisten einen wichtigen Beitrag fĂźr den Wohnkomfort unter dem Dach.


REGION

28 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Wanderfreunde

KW 24 | 15. Juni 2017

Premiumwanderweg in Bretzenheim Testerkundung beim Wandererlebnistag am 25. Juni

Termine

die Schlepper- und Oldtimerfreunde nicht nur mit Fleischwurst & Co. parat, sondern auch mit einer Ausstellung historischer Traktoren. An der Rosenhütte steht mit dem Weingut Bischof-Klein auch der Liederkranz für eine Erfrischung bereit. Außerdem können Sie auch an drei kurzweiligen Führungen teilnehmen.

Waldböckelheim. Mittwoch, 21. Juni, ab 16 Uhr: Kaffeeklatsch der Wanderfrauen im Vereinslokal Gaststätte „Zur Linde“. Gäste sind willkommen. Samstag und Sonntag, 24. und 25. Juni: Pkw-Fahrt zur IVV- Nahetalwanderung in Staudernheim. Start von 6.30 bis 13 Uhr. Start und Ziel: Zum Sportfeld 14.

Freiwillige Feuerwehr

80 Jahre im Dienst Sponheim. Am 17. und 18. Juni feiert die Freiwillige Feuerwehr Sponheim ihr 80-jähriges Bestehen. Los geht’s am Samstag, 17. Juni, 19 Uhr, mit der Party Band „The Heels“ in der Grafenberghalle Sponheim, Eintritt 5€. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst ebenfalls in der Grafenberghalle. Anschließend Frühschoppen mit dem Musikverein Sponheim, Spießbraten und reichhaltigem Kuchenbuffet. Ab 14 Uhr übernimmt das Chaos-Duo mit Alex Fink die musikalische Unterhaltung. Neben einer Fahrzeugausstellung mit Fahrzeugen von damals und heute und einer Hüpfburg für die Kleinen ist in einer Bilderausstellung vieles zu entdecken. Neben vielen attraktiven Sachpreisen ist der Hauptgewinn der Tombola die Teilnahme an der 3-tägigen Jubiläumsfahrt der Feuerwehr nach Hamburg.

Bretzenheim (red). Das Weindorf Bretzenheim mit seinen besonderen kulturhistorischen Attraktionen hat nicht nur eine jahrtausendalte Geschichte, sondern auch viele landschaftliche Reize. Der steigenden Nachfrage wird nun Tribut gezollt und ein touristisches Highlight angelegt: Bretzenheim bekommt einen Premium-Wanderweg. Der nach dem Wanderwegeleitfaden von Rheinland-Pfalz in Planung befindliche Wanderweg führt über Pfade, an

Tiergehegen und alten Steinbrüchen vorbei bis zur Felseneremitage, ein in den Sandstein gehauenes Monument aus vorchristlicher Zeit. Um die 11 km lange Rundtour auf ihre Alltagstauglichkeit zu testen, veranstalten Ortsgemeinde und Verbandsgemeinde gemeinsam das Wander.Erlebnis.Bretzenheim am Sonntag, 25. Juni. Start und Ziel ist die Kronenberghalle in Bretzenheim. In der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr bieten Ihnen die

Bretzenheimer drei Verpflegungsstationen entlang der Strecke an. An der Kronenberghalle sorgen der Musikverein Bretzenheim, das Weingut Martin Wagner und die Bretzenheimer Landfrauen für Ihr Wohl. Zudem kommen Sie von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr in den Genuss eines Freiluftkonzert des Musikvereins. Auf dem Kreuzberg bietet Ihnen das Weingut Arnold Glöckner eine idyllische Rast. Unterhalb der Felseneremitage sind

10.30 Uhr: Ideentour mit Willi Hermes, dem Initiator der Tour, direkt im Anschluss an die Eröffnung. Treffpunkt: Kronenberghalle. 11.00 Uhr: Geologie und Historie wunderbar verpackt in einer ca. zwei stündigen Führung entlang der Strecke mit Kultur- und Weinbotschafterin Ingrid Braun. Treffpunkt: Kronenberghalle. 12.00 Uhr: Eine Führung mit viel Wissenswertem über Kräuter, Bäume und alte Sagen mit Kulturund Weinbotschafterin Heike Kinkel. Treffpunkt: Eremitage. Alle Touren & Guides sind kostenlos, es sind keine Anmeldungen erforderlich. Das ausführliche Programm finden Sie auf: www. langenlonsheim.de.

Das ist etwas Neues Der BITO CAMPUS - Gründungszentrum für junge, technikaffine Gründer

VG Bad Kreuznach

FWG Hackenheim

Sommerfest im Kirchgarten Hackenheim. Am Sonntag, 25. Juni, feiert die „Freie Wählergemeinschaft“ ihr diesjähriges Sommerfest im Kirchgarten neben der Christuskirche in der Ortsmitte von Hackenheim. Alle Bürgerinnen und Bürger – auch aus der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach – sind ab 11 Uhr eingeladen. Es gibt Fassbier, Schaukelbraten, Bratwurst sowie Currywurst und anderes. Um 14 Uhr wird die reichhaltige Kuchentheke eröffnet.

FWG Hackenheim

Stammtisch Hackenheim. Zu einem Stammtisch am Donnerstag, 29. Juni, 19.30 Uhr, lädt die FWG Hackenheim alle, die an der Gemeinde interessiert sind, in den neuen Kulturhof ein. Der Vorstand will hier mit den Gästen ins Gespräch kommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing eröffnet mit dem Ehepaar Bittmann und der Geschäftsführung des BITO CAMPUS und der BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH das neue Gründungszentrum in der Alten Volksschule in Meisenheim. Meisenheim (red). Es ist geschafft: Am 8. Juni konnte der Umbau der Alten Volksschule in Meisenheim zum Gründungsund Innovationszentrum gefeiert werden. Der BITO CAMPUS öffnete bei strahlendem Wetter seine Türen für engagierte, mutige, technologie-orientierte Existenzgründer, Startups, junge Unternehmer, Diplomanden und Doktoranden. Diese finden hier einen idealen Ort und optimale Rahmenbedingungen, um erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten oder das Studium abzuschließen. Lange Jahre stand das denkmalgeschützte und charismatische Gebäude der alten Meisenheimer Volkschule leer und hat auf seine neue Bestimmung gewar-

tet. Nun freut sich das Ehepaar Sabine und Fritz Bittmann darüber, die besonderen Räumlichkeiten wieder einer sinnvollen Nutzung zuzuführen: Die ehemalige Grundschule ist ab sofort ein Gründungszentrum und Ort für Innovationen. „Wir haben das schöne Gebäude gekauft, da wir als in Meisenheim ansässiges und mit unserer Region sehr verbundenes Unternehmen dieses besondere Objekt nicht nur erhalten, sondern auch auf lange Sicht wieder zum Leben erwecken wollten. Auch, um den Standort hier weiter attraktiv zu halten“, erläutern Sabine und Fritz Bittmann ihre Motivation für dieses Projekt. Nun gibt es in der alten Schule

moderne Gemeinschaftsbüros, Einzelbüros, Rückzugsorte und Coworkingspaces sowie Räume für Veranstaltungen, Konferenzen und Vorträge, eine Küche mit Cafeteria-Flair als Ort zur Begegnung und zum Austausch. Außerdem befindet sich in dem Gebäude eine kleine Werkstatt für praktisches Arbeiten. In einem separaten Teil sind darüber hinaus schöne Wohneinheiten, teilweise möbliert und teilweise unmöbliert, in unterschiedlichen Größen vorhanden, die als Einzelappartements oder als Wohngemeinschaft für verschiedene Zeiträume je nach Bedarf gemietet werden können. Das gesamte Gebäude verfügt über eine moderne Infrastruktur

auf technisch neuestem Stand, mit Glasfaseranschluss – für Highspeed-Internetzugang. Ein zentraler Empfangsbereich kann von allen Mietern mitgenutzt werden. „Bei der Arbeitsumgebung wollen wir keine Abstriche machen“, betont Richard Haxel, Geschäftsführer des BITO CAMPUS. „Sieben Büros, zwei davon in Einzelbüros unterteilbar, können vollmöbliert gemietet oder aber auch individuell eingerichtet werden. Wichtig ist uns, die Menschen nicht einfach in Großraumbüros zu stecken, sondern wir möchten erreichen, dass eine Art familiäre Atmosphäre im gesamten Gebäude herrscht.“ www.bito-campus.de


REGION

15. Juni 2017 | KW 24

Rückblick: Hoffest im Weingut Klöckner

Lauschige Plätze, stilvolle Musik und Gutes aus Küche und Keller

Kreuznacher Rundschau | 29

Gauklerwagen aus Pfaffen-Schwabenheim Das Highlight auf dem diesjährigen Wiesbadener Kutschenkorso

Guldental (bs). Familie Klöckner hat auch in diesem Jahr ihr Hoffest unter das Motto „Wein, Jazz und Oldtimer“ gestellt. Diese attraktive Kombination lockte wieder zahlreiche Gäste auf den Hof am Ortsrand von Guldental. Unter Kastanie und Blutbuche und

im Schatten der Pavillons konnten die Gäste das Fest genießen. Die Zahl der Oldtimer war so hoch wie noch nie, für die Freunde klassischer Automobile ist das Fest ein echter Magnet. Und so hat alles gepasst – ein Fest mit einem ganz besonderen Flair.

In Zweierstufen zum Gipfel

Niesen und SkyRun in Frankfurt

Wiesbaden (red). Traditionell wird das Pfingstturnier im Wiesbadener Schlosspark mit dem historischen Kutschenkorso durch die Stadt Wiesbaden eröffnet – in diesem Jahr zum 25. Mal seit Wiederbelebung. Von Anfang an war Norbert Theis aus Pfaffen-Schwabenheim mit besonderen Schaubildern aus seiner Kutschensammlung mit dabei. Zum 25.Jubiläum hielt er eine

besondere Überraschung bereit: Immer auf der Suche nach interessanten historischen Wagen, konnte er vor zwei Jahren den Gauklerwagen aus dem Kinofilm „Sommer der Gaukler“ erwerben. Dieser Wagen stellt die Wanderbühne von Emauel Schikaneder dar, mit dem er, da ihm der Salzburger Fürst den Bau eines festen Theaters verweigerte, mit seiner Trup-

pe um 1780 durch das Salzburger Land zog. Dort lernte Schikaneder Wolfgang Amadeus Mozart kennen und es entstand eine enge Freundschaft zwischen den beiden Künstlern. 1789 konnte Schikaneder das Theater „Auf der Wieden" in Wien übernehmen. Vom Talent Mozarts überzeugt, beauftrage ihn Schikaneder, eine Zauberoper zu komponieren. Die Zauberflöte wurde im September 1791 mit Schikaneder als Papageno uraufgeführt. Um das aufwendige Schaubild zu präsentieren, wurde der TheaterWagen in vielen Arbeitsstunden verkehrstauglich gemacht und liebevoll ausdekoriert. Bei der Präsentation vor dem Landtag war das ganze Team der Pferdepension Sonnenhof, wie es sich gehört, historisch gewandet. Die Pferde waren bestens trainiert, sodass sie die Feuereinlage der Gaukler Hrabne und Akasha direkt vor ihrer Nase entspannt und neugierig betrachteten.

5000 Euro an Sozialstation Rolf Schneider spendet sein Preisgeld als „Unternehmer des Jahres“

Langenlonsheim (red). An einem besonders sportlichen Wettkampfwochenende starteten Rolf Hansen und Berthold Knichel vom Lauftreff LaLo in Mülenen, Berner Oberland Schweiz, auf der längsten Treppe der Welt und einenTag später bei der 6. Deutschen Towerrunning Meisterschaft in Frankfurt. Innerhalb von etwas mehr als 24 Stunden waren 12.876 Stufen und 1.891 Höhenmeter zu bewältigen. Auf der längsten Treppe der Welt waren 11.674 Stufen und insge-

samt 1.723 Höhenmeter zu bewältigen. Das Ziel lag auf 2.363 m, dem Gipfel des Niesen. Beim SkyRun in Frankfurt war der Messeturm die Herausforderung mit 1.202 Stufen und 222 Höhenmetern. In der Schweiz erreichte Rolf Hansen als elfter die Mittelstation und in Frankfurt den 5. Platz in der AK M60. Berthold Knichel kam in der Altersklasse M60 als siebter auf den Gipfel des Niesen und in Frankfurt als dritter ins Ziel.

5.000 Euro für die Aktion Füreinander und die Arbeit der „sozialstation nahe“: Dafür dankten AF-Vorsitzender Markus Lüttger (links) und dessen Stellvertreter Udo Flick (4. von links) sowie Corinna Wirth (3. von links), die Geschäftsführerin der Sozialstation, dem Bad Kreuznacher Unternehmer Rolf Schneider (2. von links). Auch Schatzmeister Jürgen Starke (hinten rechts) sowie die Beisitzer Hans-Walter Liese und Otmar Steeg (vorne und hinten im roten Flitzer) freuten sich über die Spende.  Foto: KruppPresse Hargesheim (red). Mit einer Spende von 5.000 Euro bedachte der Bad Kreuznacher Unternehmer Rolf Schneider jetzt die „Aktion Füreinander“, den seit elf Jahren aktiven Förderverein der gemeinnützigen „sozialstation nahe“ in Hargesheim. Der Vorstandsvorsitzende der „aktivoptik Service AG“ in Bad Kreuz-

nach hatte sich zu dieser Spende entschieden, nachdem ihn die Regionalinitiative Rhein-Nahe-Hunsrück als „Unternehmer des Jahres“ ausgezeichnet hatte. Das mit dem Preis verbundene Preisgeld spendete er nun an den Förderverein der Sozialstation. Dieser finanziert mit seinen Einnahmen aus Beiträgen und Spenden auch Fahrzeuge, mit denen Gäste der Betreuungs-

gruppen und der Tagesbetreuung gegen kleines Geld abgeholt und heimgebracht werden. Die „sozialstation nahe“ versorgt rund 1.300 Patienten in fünf Verbandsgemeinden des Kreises Bad Kreuznach mit ambulanter Pflege. Schneider kündigte an, dass er weitere 2.500 Euro für die Bad Kreuznacher Tafel bereitstellen wird.


30 | Kreuznacher Rundschau

Rabatt-Aktion Immobilien Rabatt-Akktitoionn

30% Z % aTtt-A k T b E 0 J 3 a R % TZMITTZUKUNFT 0ENTDECKEN 3HEIZSYSTEME JE UND SPAREN JETZT

HEIZSYSTEME MIT ZUKUNFT ENTDECKEN UND Planen Sie einen Neubau oderSPAREN eine Modernisie-

HEIZSYSTEME MIT ZUKUNFT ENTDECKEN UND SPAREN

rung bzw. Erweiterung Ihrer Heizungsanlage? Dann kommen Sie jetzt zu uns und sparen Sie vom Planen Sie16.6.2017 einen Neubau oder bei eineallen Modernisie5.6. bis satte 30% Buderus rung bzw. Erweiterung Ihrer Heizungsanlage? Heizungsanlagen! Dann kommen Sie jetzt zu uns und sparen Sie vom 5.6. bis 16.6.2017 satte 30% bei allen Buderus DAS INFO-MOBIL Planen Sie einen oder eine eineMACHT ModernisiePlanen Sie BUDERUS einen Neubau Neubau oder ModernisieHeizungsanlagen!

Planen STATION Sie einen Neubau oder eine BEI ESR-BOLENDER. rung Ihrer Heizungsanlage? Heizungsanlage? rung bzw. bzw. Erweiterung Erweiterung Ihrer Modernisierung bzw. Erweiterung Ihrer BUDERUS INFO-MOBIL MACHT Dann kommen Sie zu uns und sparen sparen Sie vom DannDAS kommen Sie jetzt jetzt zu uns und Sie vom FREITAG, 9.6. BIS STATION BEIsatte ESR-BOLENDER. 5.6. bis 30% bei bei allen allen Buderus Buderus Heizungsanlage? 5.6. bis 16.6.2017 16.6.2017 satte 30% SONNTAG, 11.6.* Heizungsanlagen! Heizungsanlagen! Dann kommen Sie jetzt zu uns und9.6. sparen Öffnungszeiten: FREITAG, BIS 10.00 - 16.0011.6. Uhr * SONNTAG, nur nochINFO-MOBIL bis 16.6.2017 SieDAS BUDERUS MACHT Umfassende Beratung Öffnungszeiten: DAS BUDERUS INFO-MOBIL MACHT satte 30% bei allen Buderus Heizungsan– unverbindlich und 10.00 - 16.00 Uhr STATION BEI ESR-BOLENDER. ohne Termin. lagen!STATION BEI ESR-BOLENDER. Umfassende Beratung *) am Sonntag nur Beratung - kein Verkauf – unverbindlich und FREITAG, ohne Termin. 9.6. BIS FREITAG, BIS WIR FREUEN UNS AUF9.6. SIE! SONNTAG, 11.6.** *) am Sonntag nur Beratung - kein Verkauf SONNTAG, 11.6. HEIZUNG SANITÄR ELEKTRO LÜFTUNG Öffnungszeiten: WIR FREUEN UNSÖffnungszeiten: AUF SIE!

10.00 - 16.00 Uhr LÜFTUNG 10.00 - 16.00 Uhr Umfassende Beratung Umfassende Beratung – unverbindlich und An der Altnah 21 · 55450 Langenlonsheim · Tel: 06704-2626 –ohne unverbindlich Termin. und www.esr-bolender.de ohne Termin. HEIZUNG

SANITÄR

Johannes W. Krüger & Egon Goebel

TOP- Gelegenheit

Bauplatz Bad Kreuznach „Kuhberg“ 839 m² in Super Wohnlage für EFH, keine Durchgangsstraße und Fernblick, sofort bebaubar 247.500,- €uro zuzügl. 3,57 % Maklercourtage

*) am Sonntag nur Beratung - kein Verkauf www.esr-bolender.de *) am Sonntag nur Beratung - kein Verkauf

WIR FREUEN UNS AUF SIE! WIR FREUEN UNS AUF SIE!

Tier der Woche: Rieke HEIZUNG

SANITÄR

ELEKTRO

LÜFTUNG

HEIZUNG

SANITÄR

ELEKTRO

LÜFTUNG

An der Altnahwww.esr-bolender.de 21 · 55450 Langenlonsheim · Tel: 06704-2626

www.esr-bolender.de

Rieke kam als Fundtier zu uns und bisher hat leider niemand nach ihr gesucht. Sie ist zur Zeit wegen der Tierheimumgebung recht verschüchtert, aber nicht scheu. Für die sensible Rieke suchen wir nun ein neues Zuhause mit Auslauf in einem ruhigen Haushalt ohne Kleinkinder. Auch mit Artgenossen versteht sie sich leider nicht. Rieke begrüßt Besucher freundlich. Trotzdem wird sie wahrscheinlich in einer neuen Umgebung erst einmal Zeit zum Eingewöhnen brauchen. Auch Kleinkinder sind für Rieke zu unruhig.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 · Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Familienstellen nach Bert Hellinger 24./25. Juni Gesundheit und Erfolg in der Partnerschaft und im Beruf! Psychologische & Mediale Beratung Mirella Loffredo · Tel.: 0671 - 920 28 62 www.geistiges-familienaufstellen.de

Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Tel.: 0671-9208641

www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Johannes W. Krüger & Egon Goebel

++++++++++++++ Halle zu verkaufen

in Gensingen Nutzflächen 11 x 20,7 m = ca. 220 m² Ebenerdig, Teilunterkellerung Gelegenheit: 55.000,- €uro

Angebote Mandel: 3 ZKB, 86 m², neu renoviert, 400 € KM, keine Haustiere, ab sofort frei Tel.: 0671-41431 ab 16 Uhr Dörrebach, 4 Z, EBK, B., 1. OG, 100 m², Stellpl., V-Ausw. 108,6 kwh, 475 € + NK + KT Tel.: 06724-95770 Winzenheim: 1½ ZimmerWohnung mit Balkon, neu renoviert, ab sofort zu vermieten Tel.: 06709-412 1 Zimmer, 5 Min. zur Diakonie, Goethestraße, Du, WC, Singleküche, möbl., sep. Eingang v. Hof-Garten, ab 01.07. frei, SAT Anschluss, 300 € + Strom, 1 MM KT an Wochenendheimfahrer Tel.: 06709-505 oder 01520-9730385

Ba Bad Kreuznach

Schwabenheimer Schabenheimer Weg Weg55 s personper Märkte - 06322/95 99 95

Wir für alle Fälle!

Wir suchen:

-Malerarbeiten -Verputzarbeiten aller Art -Altbausanierung -Gartenarbeiten aller Art

Kaufangebote Küchenzeile, 345 cm lang, Eiche hell-Nachbildung, 3 Jahre alt, Bestzustand, Tisch und Regal passend, zu verkaufen Tel.: 0671-79 67 72 11

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

TOP- Gelegenheit Bauplatz Bad Kreuznach „Kuhberg“ 839 m² in Super Wohnlage für EFH, keine Durchgangsstraße und Fernblick, sofort bebaubar 247.500,- €uro zuzügl. 3,57 % Maklercourtage

K KAUFLAND

Kontakt unter Tel.: 0179-8651546

Schöneberg: Herrliches Wohnhaus mit Garage. ca. 124 qm Wohnfl. plus ca. 39,80 qm Nutzfl. ca. 324 qm Areal. Im Jahre 2015 wurde innen alles erneuert. Strom, Wasser, Gastherme von 2012, Fußböden, usw. Kaminofen im Wohnzimmer; ebenerdige Dusche und Loggia im OG . Verbrauchspass 137,1 kWh(qm-a) Bj 1974 Kaufpreis: Nur 159.000,– €

Pluschke-Immobilien-Bingen

jedenSa Do. + Sa.

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27

Familie Warren, Bad Kreuznach

Pluschke‘s Preishämmer

FL FLOHMARKT

Rückenbeschwerden?

Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0178/3404682

An der Altnah 21 · 55450 Langenlonsheim · Tel: 06704-2626

Schnäppchen

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0178/3404682

ELEKTRO

An der Altnah 21 · 55450 Langenlonsheim · Tel: 06704-2626

KW 24 | 15. Juni 2017

Alte Saiteninstrumente wie Geigen, Gitarren etc. zum Ankauf gesucht 0671- 920 86 41

Bekanntschaften Unternehmungslustige Frau aus Bad Kreuznach (ohne Führerschein), 55 J., sucht Freundin für Feste, Essen gehen u.s.w. Chiffre 255/24/17 B Er, 55 Jahre! sucht keine Traumfrau, sondern den Sonnenschein fürs weitere Leben. Ich suche eine Sie, gerne auch älter. Du solltest gepflegt sein, schlank und bis 1,67 m groß sein. Ich bin lieb, treu, ehrlich. Ich hoffe auf Deinen Anruf! Tel.: 0671-20310693 oder 0179-8651546

Tierfreunde Bitte um Mithilfe! Am 01.06.2017 ist in der Gerbergasse 6 in Bad Kreuznach eine Falle verschwunden. Diese wird zum Einfangen einer verletzten Katze benötigt. Tel.: 06765-9608397

Damenfahrrad, Morrison, 24 Gänge, mit tiefem Einstieg, neuwertig, in Bad Münster a. St. Ebernburg, 100 € Tel.: 06708-61 49 960 Private Haushaltsauflösung: Hochwertige Möbel, Teppiche, Geschirr u. a., Bad KreuznachWinzenheim, Auf dem Weiher (durch Schild gekennzeichnet) am Sonntag, 18.06.2017 von 10 – 15 Uhr

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

Gesuche Ich suche günstig: kleine Sitzelemente mit Bettfunktion, eine Wohnwand, kleine Küchenzeile mit E-Geräte u.Spüle u.s.w., Kleiderschrank 2-3 trg., Waschmaschine – alles soll funktionstüchtig und gut erhalten sein Tel.: 0176-67817493

Verschiedenes Gesucht: Reinigungshilfe in Privathaushalt in Traisen, auf Minijobbasis, freitags für 3h/ Woche Tel.: 0671-32311 ab 18 Uhr oder Nachricht auf AB hinterlassen Country-Musiker: für kleine private Westernparty am 12.8. gesucht. Tel. 0160/2591249


15. Juni 2017 | KW 24

Kreuznacher Rundschau | 31

Stellenanzeigen Wir suchen ab sofort einen Auszubildenden als Fachlagerist oder Fachkraft für Lagerlogistik. Ihr Profil • Ein qualifizierter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss • Freude am Arbeiten im Team • Einsatzbereitschaft und Flexibilität • Du bist körperlich fit, belastbar Gartenjahr • Eigenverantwortliches undProjekt gründliches Arbeiten 2014 Wir haben: Bewerbung an: Grün & Gut Zaim GbR Am Ockenheimer Graben 50 ·Vollautomatische 55411 Bingen am Rhein Bewässerungssysteme 06721 – 988 45 67 info@gruenundgut.com · Telefon: Rasenroboter (Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt) Teichzubehör / Pumpen Alles für Ihren Garten………..

Am Ockenheimergraben 50 55411 Bingen am Rhein Mobil: 0177-3737043 Tel: 06132-4219248 Fax: 06132-5156953 E-Mail: info@gruenUgut.de www.grünundgut.de

Unterstützen Sie ab sofort unser Team als Projekt Gartenjahr 2014

Produktionsmitarbeiter (m/w) in Voll- oder Teilzeit Sie haben handwerkliches Geschick, Liebe zum Detail und bestenfalls eine abgeschlossene Ausbildung als Elektriker, Mechatroniker, Werkzeugmacher o.Ä.? Dann unterstützen Sie unsere Leuchtenmanufaktur bei Metallsäge- und Fräsarbeiten, einfachen Lötarbeiten und bei der Endmontage / Verpackung von Leuchten. Erfahrung mit Maschinenwartung erwünscht. Bewerbungen bitte ausschließlich per E-Mail an: swen.flashaar@ledlight.flashaar.com FLASHAAR LEDLight | Gaustraße 13-15 | 55411 Bingen am Rhein

Sie suchen Personal? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 · info@kreuznacher-rundschau.de

Zur Verstärkung meines Teams flexible, persönliche Assistenz in KH für Pflege und Haushalt gesucht. Geringfügige Beschäftigung, Arbeitszeit 8-12 Uhr oder 18-20 Uhr Tel.: 0671-796 1581

SEIT 29 JAHREN

Wir suchen:

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER FAHRDIENST Maler & Lackierer (m/w) Staplerfahrer/Kommissionierer (m/w) KFZ-Mechaniker/KFZ-Mechatroniker (m/w)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w)

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/ männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren. Für die Gebiete: - KH-Hermannstraße, - Roxheim -Bretzenheim Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

FRISEUR / IN gesucht wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Erweiterung unseres Teams ein/e Friseur/in. (Vollzeit, Teilzeit &... oder bieten Ihnen eine sehr interessante Möglichkeit der Selbständigkeit als Friseur-/in durch Stuhlmiete! Keine Investition notwendig! Interessiert? Dann melden Sie sich bei uns.

CIRRUS

Salinenstr. 93 · 55543 Bad Kreuznach · Tel: 0671-9201500


25 JAHRE

Über

Heiko Grohs

Anja Grohs

Manfred Grohs

Einladung zur Premiere

Am 24. und 25. Juni* ist Dacia Tag

Z. B. Dacia Sandero Stepway Celebration schon ab

12.310,– € • Media-Navi Evolution: Navigationssystem mit 7-Zoll-Touchscreen • Einparkhilfe hinten, akustisch • 16-Zoll-Designräder in glänzend Anthrazit • Mittelarmlehne vorne • Klimaanlage Dacia Sandero Stepway TCe 90 Start & Stop: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,8; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,1; CO2-Emissionen kombiniert: 115 g/km. Dacia Sandero Stepway, Dacia Logan MCV, Dacia Dokker und Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,2 – 3,5;CO2Emissionen kombiniert: 140 – 90 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

www.dacia.de

www.dacia.de

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RUDOLF-DIESEL-STR. 5 • 55543 BAD KREUZNACH • TEL.: 0671-61001 • WWW.AUTOHAUS-GROHS.DE *Beratung, Probefahrt und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten. Abb. zeigt Dacia Logan MCV Stepway Celebration, Sandero Stepway Celebration, Dokker Stepway Celebration, Lodgy Stepway Celebration, jeweils mit Sonderausstattung.

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 24 17  

Kw 24 17  

Advertisement