Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

13. Jahrgang · KW 22

Donnerstag, 31. Mai 2018

Terrassenholz Almendrillo FSC® Maße: 21x145x3.050 mm, genutet/franz. geriffelt

6,95 €/lfm Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

HeizkesselErneuerung Kostenloses Angebot anfordern!

Zeit der Jukeboxes Liebe Kunden! Seien Sie doch einfach mal ein bisschen egoistisch und nutzen Sie unseren Erfolg zu Ihrem Vorteil. Schnell, sicher und mit Leistungsgarantie erreichen wir das von Ihnen gesteckte Ziel. Übrigens…wir sind erneut ausgezeichnet worden als

TOP-IMMOBILIENMAKLER 2018 (Nachzulesen im neuen FOCUS SPEZIAL Der Immobilienatlas 2018) Ihr

Glenn Miller Orchestra zeigt Show im Sweet- und Swing-Sound Bad Kreuznach (red). Mit dem neuen Programm „Jukebox Saturday Night“ präsentiert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden eine grandiose Show im Sweet und Swing Sound der 30er- und 40er-Jahre, die die Menschen aller Altersstufen rund um den Globus begeistert. Wil Salden und seine Musiker sind Garanten für den authentischen Swing-Sound in der traditionellen großen Big Band-Besetzung (4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxo-

phone, 1 Klarinette, Bass, Schlagzeug und Piano). Das Glenn Miller Orchestra und die Vocalgroup „The Moonlight Serenaders“, bestehend aus Musikern, einer Sängerin und dem Orchesterleiter Wil Salden, versetzen das Publikum zurück in die Zeit der Jukeboxes der 30er- und 40er-Jahre, wenn Titel wie „What A Wonderful World“, „Blue Moon“, „Everybody Loves My Baby“, „Moonlight Serenade“, „In The Mood“ und mehr erklingen.

Am Dienstag, 13. November, ist das Glenn Miller Orchestra mit neuem Programm „Jukebox Saturday Night“ um 19.30 Uhr zu Gast im Parkhotel Kurhaus. Kartenvorverkauf: Tourist-Information Bad Kreuznach, Tel. 06718360050 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Weitere Infos und Tickets per Post: Tel. 06185-818622, www. glenn-miller.de. Foto: Michael Hudler, Darmstadt

Kameradschaft Hand in Hand

Stefan Alex Stein

Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

Rundgeschaut beim Tag der Feuerwehr

0671/840-850 www.stein-immo.de

ENERGIE- & HAUSTECHNIK Idar-Oberstein  (0 67 81) 96 95-0 www.heizungsbau-schupp.de

Gebrauchtwagen Hyundai iX35 FIFA WorldCup Edition

• EZ: 03/15 • nur 34.000 km LM-Felgen • Einparkhilfe • Klima • Sitzheizung

nur 16.950,- $

Bad Kreuznach

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

Wir zahlen Höchstpreise! nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl! Riese&Müller Hommage

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

Bad Kreuznach (nl). „Wir haben schon viele Jahre keinen Tag der offenen Tür mehr gemacht“, berichtet Alexander Jodeleit, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach. „Das 10-jährige Jubiläum der Flämmchen haben wir zum Anlass genommen, an zwei Tagen eine Feier zu veranstalten, um Einsatzkräfte zu sichern und Nachwuchs zu rekru-

tieren.“ Am vergangenen Wochenende fand der Tag der Feuerwehr an der Wache des Löschbezirks Nord statt. Am Samstag zeigten die Wehrleute des Löschbezirks Süd eine Übung „Verkehrsunfall mit zwei eingeschlossenen Personen“ und zerlegten dabei Stück für Stück einen Pkw zum Cabriolet, um den Fahrer (Dummy) über ein Spineboard (Rettungsbrett)

schonend zu retten. Die Beifahrerin und Kameradin Nathalie Heblich wurde nach aufspreizen der Beifahrertür gerettet. Zwei Stunden später musste der Dummy noch einmal ran und wurde über eine an der Drehleiter hängende Schleifkorbtrage von einem Löschgruppenfahrzeug gerettet. Foto: N. Lind Lesen Sie mehr auf der Seite 6.

Goldschmiede · Edelsteine Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net


2 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 31. Mai 2018

Notrufnummern Polizei Feuerwehr Rettungsdienst + Krankentransport Frauenhaus Weißer Ring Telefonseelsorge Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 110 Tel. 112 Tel. 112 Tel. 0671-44877 Tel. 06724-95959 Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Tel. 06131-232466

Kunden-Korrekturabzug Kunden-Korrekturabzug Erscheinungstermin: 02.10.2017

Dienstag 5. Juni: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270; Flora-Apotheke, Naheweinstr. 76, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-1345

Ausgabe(n): Top Untn. Kr. BKN I, Stromberg Erscheinungstermin: 02.10.2017 Erscheinungstermin: 02.10.2017 Ausgabe(n): Top Untn. Kr. BKN I, Stromberg Ausgabe(n): Top Untn. Kr. BKN I, Stromberg

Name: Kundennummer: 14 PLZ/Ort: Kundennummer: Straße: 14 Name: Sc Name: PLZ/Ort: S Straße: Straße: PLZ/Ort: 55 Hinweis an den PLZ/Ort: 55

....................................................... Format (Breite x Höhe in mm): 185.00 x 50.00

Straße:

Sachbearbeiter: Bernd Krugmann ....................................................... Format (Breite x Höhe in mm): 185.00 x 50.00 Format (Breite xBernd Höhe inKrugmann mm): 185.00 x 50.00 Sachbearbeiter: .......................................................

.......................................................

Hinweis an den Verla Hinweis an den Verla

Sie können dieses Formular auch an diese Faxnummer senden: 02624

Sie können dieses Formular auch an diese Faxnummer senden: 02

..................................................................................

Ihr Anzeigenberater

Sie können dieses Formular auch an diese Faxnummer senden: 02624 911914 ............................................................................. Sie können dieses Formular auch an diese Faxnummer senden: 02624 911914 ......................................................................................... Erneuter Abzug nach Korrektur Freigabe nach Korre .........................................................................................

DIE SMART– HOME – MACHER

Erneuter Abzug nach Korrektur Freigabe nach K Erneuter Abzug nach Korrektur Freigabe nach Korrektur Erneuter Abzug nach Korrektur nach Korrektur IM Freigabe NAHETAL Sollte durch Sie bis zum 14.09.17 16:00 Uhr keine Rückmeldung für durch Sie bis zum 16:00 Uhr keine Rückmeldung tigkeit Anzeige aus und14.09.17 veröffentlichen diese. Reinhold VollbrechtSollte –derTelekommunikation

tigkeitSollte der durch Anzeige aus und14.09.17 veröffentlichen diese. Sie bis zum 16:00 Uhr keine Rückmeldung für eine Ko

Sollte durch Sie bisaus zumund14.09.17 16:00diese. Uhr keine Rückmeldung für eine K tigkeit Anzeige veröffentlichen – der PC-Netzwerke Tel. 06706 - 8670 ............................................................................. .................................................................................. tigkeit der Anzeige aus und veröffentlichen diese. 4. BAD KREUZNACHER – Haustechnik KUNDENSPIEGEL Mobil 0176 - 20274479 ......................................................................................... ......................................................................................... – Medientechnik Platz 1 reinhold.vollbrecht@ BRANCHENSIEGER t-online.de 0671 – 65555

Mittwoch 6. Juni: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566

FERNSEHZENTRALE

Donnerstag 7. Juni: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966

55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – FR 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

Schitthof Schitthof Schitthof Naturstein Naturstein GmbH GmbH Naturstein GmbH Sandweg 10

Sandweg 1010 Sandweg 55444 Seibersbach 55444 Seibersbach 55444 Seibersbach Tel. 0 67 24 / 9 57 70 - 73 Tel. 0 67 24 / 9 57 70 - 73 Tel. 0 67 9 57 Fax 0 67 2424 / 9 /57 74 70 - 73 Fax 0 67 24 / 9 57 74 Fax 0 67 24 / 9 57 74 www.schitthof-naturstein.de www.schitthof-naturstein.de

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

Hinweis an

Sachbearbeiter: Bernd Krugmann Sachbearbeiter: Bernd Krugmann

Donnerstag 31. Mai: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69733

Montag 4. Juni: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285

Name: Anzeigennummer: Kundennum Anzeigennummer:

Format (Breite x Höhe in mm): 185.00 x 50.00

Apotheken Notdienste

Sonntag 3. Juni: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888; Hirsch-Apotheke, Alzeyer Str. 5, 55597 Wöllstein, Tel. 06703-93340

Ausgabe(n): Top Untn. Kr. BKN I, Stromberg Kunden-Korrekturabzug

Kunden-Korrekturabzug

Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Samstag 2. Juni: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880; Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580

Anzeigenn Kundennummer

Erscheinungstermin: 02.10.2017

Ärztliche Notdienste

Freitag 1. Juni: Apotheke am Mönchberg, Winzenheim, Breiter Weg 2, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-2361

Anzeigennum

5 50-jährig 50-jä 50-jährig L Leo Leo Schit Leo SchitS

Wir sind seitW 2 Wir sind seit Wirprofe sin fü2 führung führung profe vi führun vidueller, hoch vidueller, hoch b bearbeitet we viduelle bearbeitet we je jeden Geschm bearbe jeden Geschm stellungen stG jedenfer stellungen fer Fensterbänke Fe stellun Fensterbänke platten und pG Fenster platten und G eine fachgere ei platten eine fachgere

www.schitthof-naturstein.de

www.sinsig.com

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht Verteilte Auflage: 48.235 • VRM Druck GmbH & Co. KG

Marianna Brenca Friseurmeisterin aus Italien

Kreuznacher Rundschau KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Tel. 0671 - 796076-0

NEUERÖFFNUNG

Samstag, den 02.06. ab 11 Uhr Wir laden herzlich zum Sektempfang Kreuzstraße 37 · 55543 Bad Kreuznach · Tel. 0671 20199962 Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 9.00 - 18.00 Uhr Samstag: 9.00 - 16.00 Uhr

eine fa


AKTUELL

31. Mai 2018 | KW 22

Nach Diebstahl während eines Einsatzes

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort seine Kunden, Nutzer oder Leser umgeht. Das ist wie im Privaten: Es gehört sich nicht, Informationen, die einem anvertraut wurden, leichtfertig weiterzugeben.

Großzügiges Fahrrad-Geschenk für Kreuznacher Feuerwehrmann

Michael Rampetsreiter (l.) übergibt Frederik Jost ein neues Fahrrad. Dem Feuerwehrmann wurde sein altes Fahrrad während eines Einsatzes gestohlen. Foto: Alexander Jodeleit

rad Rith das nagelneue Fahrrad. Er hatte über den Fahrraddiebstahl während eines Zimmerbrandes mit Menschenrettung gelesen, und für ihn war klar, dass es keine „Bestrafung“ für ehrenamtliche Helfer und Retter geben soll. Er sieht es als selbstverständlich an, dem Feuerwehrmann ein Rad zu spenden, noch bevor die Stadt über ihre Versicherung abklären konnte, ob das Rad nicht eventuell doch versichert sein könnte, obwohl es nicht abgeschlossen war. Frederik Jost empfindet diese Großzügigkeit keinesfalls als selbstverständlich und er freut sich riesig darüber. Auch fand er die Unterstützung in Facebook toll, wo Bad Kreuznacher Geld zum Kauf eines neuen Rades zusammenlegen wollten.

Bad Kreuznach (red). Ein höchst ärgerlicher Vorfall nahm eine glückliche Wendung: Mit einem geschenkten Fahrrad beglückt Fahrrad Rith aus Stromberg den jungen Feuerwehrmann Frederik

„Vielen Dank für diese tolle Unterstützung, liebe Bürgerschaft“, heißt es im Bericht der Feuerwehr. Frederik hat übrigens versichert, sein Fahrrad künftig anzuketten.

Jost. Ihm war während eines Einsatzes das – nicht abgeschlossene – Fahrrad aus dem Hof der Feuerwache gestohlen worden. Am Mittwoch, 23. Mai, übergab Michael Rampetsreiter von Fahr-

Nachrichten der Feuerwehr/Polizei Ofen auf Karton ging in Flammen auf Bad Kreuznach. Der Mieter einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Humperdinckstraße bereitete sich am Montag, 28. Mai, 23.30 Uhr, Essen in einem Ofen auf seinem Balkon im zweiten Obergeschoss zu. Da er den Ofen auf einen Karton stellte, ging dieser durch die Wärmestrahlung in Flammen auf. Der Rauch löste die Rauchmelder in der Wohnung und im Flur aus. Nachbarn eilten zur Hilfe und setzten den Notruf ab. Der Wohnungsinhaber konnte das Feuer selbst mit einem Topf voll Wasser auf dem Balkon ablöschen. Feuerwehrleute des Löschbezirks Süd nahmen auf dem Balkon eine Brandnachschau vor. Nachlöscharbeiten oder Belüftungsmaßnahmen waren nicht mehr nötig. Die Wohnung und auch der

Info

Flur waren rauchfrei. Der Mieter und seine Mitbewohnerin waren beide wohlauf. Der Einsatz der Feuerwehrleute war nach etwa 20 Minuten beendet. Unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte Gartenmauer Bad Kreuznach. Am Freitagabend, 25. Juni, zwischen 20 und 23 Uhr kam es in der HildegardSchäfer-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache gegen eine Natursteinmauer. Die Mauer wurde bei der Kollision stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde auf mindestens 500 Euro geschätzt. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher nimmt die Polizei Bad Kreuznach unter der Tel. 0671-8811-0 entgegen.

Polizei bewahrte alkoholisierte Männer vor Autofahrt Bad Kreuznach-Winzenheim und Kirschsteinanlage. Die Polizei Bad Kreuznach wurde in der Nacht von Freitag, 25., auf Samstag, 26. Juni, im Hinblick auf Alkohol im Straßenverkehr auch zweimal präventiv tätig. Eine Funkstreife bemerkte während eines Einsatzes in KH-Winzenheim einen 20-Jährigen, welcher mit einem Weinglas in der Hand zu seinem geparkten Pkw ging. Der junge Mann, für den die 0,0-Promille-Grenze gilt, pustete 0,91 Promille. Sein Fahrzeugschlüssel wurde vorläufig sichergestellt. Ein ähnlich gelagerter Fall ereignete sich an der Kirschsteinanlage. Hier wurde noch vor Fahrtantritt der Pkw-Schlüssel eines jungen Mannes sichergestellt. Bei ihm hatte das Testgerät zuvor 1,05 Promille angezeigt.

55 Mitarbeiter werden übernommen

Familienbäckerei Gemünden: Sieben Filialen wechseln zu anderen Unternehmen Bad Kreuznach (red). Neun Wochen nach Stellung des Insolvenzantrags gibt es für sieben Filialen der Familienbäckerei J & J Gemünden GmbH einen Neubeginn un-

ter neuen Namen. Zum 1. Juni werden die sieben Filialen und die zugehörigen Mitarbeiter von mehreren Investoren übernommen. Bis heute wird das Unternehmen in

allen Arbeitsbereichen unverändert erfolgreich fortgeführt. Löhne und Gehälter sind bis einschließlich Mai durch die Insolvenzgeldvorfinanzierung gesichert.

Liebe Leser und Leserinnen, heute nutze ich diesen Platz, um mich zum Thema DatenschutzGrundverordnung zu äußern. Private, personenbezogene Daten sind das neue Gold, Werbung lässt sich – scheinbar – vorliebengetreu platzieren, der Kunde manipulieren. Dem lukrativen und florierenden Handel mit persönlichen Daten versucht die Politik mit der Datenschutzverordnung Einhalt zu gebieten. Das Thema hat bei kleinen und mittelständischen Unternehmen für einigen Wirbel gesorgt, weil die Europäische Union zum Schutz der Verbraucher vor übergriffigen Datensammlern wie Amazon, Facebook und Ebay so hohe Geldstrafen angedroht hat, dass kleinen und mittelständischen Firmen der Atem stockte. Drastische Strafen sind sicher notwendig, sonst bleibt die Verordnung zahnlos. Dass die Politik viele anständige Unternehmen unter Druck setzt, ist aber ärgerlich. Ja, ich finde, es ist eine Frage des Anstands, wie ein Unternehmen mit Informationen über

Der Philosophie der Geschäftsführung der Kreuznacher Rundschau widerspricht es ganz grundsätzlich, mit den Daten, die wir über unsere Geschäftsbeziehungen oder durch Gewinnspiele und Verlosungen bekommen, Geschäfte zu machen. Wir sind ein Anzeigenblatt, das sich über den Verkauf von Werbeplatz finanziert. Wir sind ein Informationsblatt, das diese Werbefläche so attraktiv macht. Ich finde es übrigens ebenso unanständig, in der Zeitung Gewinnspiele anzubieten, um an möglichst viele Leserdaten zu kommen, diese dann weiter zu nutzen oder zu verkaufen. Ferner stoßen mir Gewinnspiele auf, bei denen der Teilnehmer eine Telefonnummer anrufen muss, die ihn einen bestimmten Betrag kostet und ordentlich Geld in die Kassen des Unternehmens spült. Und schließlich halte ich es für widersprüchlich, als Vertreter der Presse das Gebaren von Amazon, mit ihrer Datenspeichermaschine Alexa, oder Apple, mit seinem Datenschwamm iPhone, zu kritisieren und selbst nicht sauber zu arbeiten. Eingangs setzte ich die Behauptung „Personendaten sind das neue Gold“. Ich hoffe, dass sich dieser Trend bald überholt. Für jede Art von Beziehung, ob privat oder geschäftlich, sollte die wertvollste Währung Vertrauen sein. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 07.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt in der Kurhausstraße rund um die Pauluskirche. Fr., 1. Juni, und Sa., 2. Juni | jeweils 17.00 bis 24.00 Uhr: Weinfestival im Kurpark, Bad Kreuznach. Fr., 1. Juni | 18.30 bis 20.00 Uhr: Weinprobe auf der Fähre im Huttental, Bad Münster am Stein. Kostenbeitrag 15 Euro. Anmeldung erforderlich bei Hans-Joachim Gellweiler, Tel. 0160-3572212. Sa., 2. Juni | 15.00 bis 17.00 Uhr: Weinerlebnis-Express durch die Weinberge ab Weingut Gattung, Franz-von-Sickingen-Straße 16, Ebernburg. Kosten 14 Euro pro Person. Anmeldung: Tel. 06708-2223. Sa., 2. Juni | 18.00 bis 20.00 Uhr: Chanten im Café Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein. Kostenbeteilung 8 Euro. Sa., 2. Juni | 19.30 bis 20.30 Uhr: Abendmusik mit dem Kurensemble Trio Pirgos im Kurpavillon im Kurpark, Kurhausstraße, Bad Münster am Stein. Der Eintritt ist frei. So., 3. Juni | 11.00 bis 12.30 Uhr: Stadtführung „Geschichte, Parks und enge Gassen“ – ein Spaziergang durch Kurgebiet und Altstadt. Treffpunkt am Eingang des Haus‘ des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Teilnehmerbeitrag 6 Euro, ermäßigt mit Gästekarte 4 Euro.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

Konzert mit „The Sixties“ in der KünstlerLounge des Markthauses

Als Auftritte noch „Happenings“ waren

KW 22 | 31. Mai 2018

Erstmals Programm mit ausschließlich weltlichen Chorwerken

Vokalensemble singt „Liebeslieder von Brahms bis Elvis“

Neue musikalische Pfade mit dem Vokalensemble am Sonntag, 17. Juni 17 Uhr, in der Pauluskirche. Foto: privat

„The Sixties“ bringen am Donnerstag, 7. Juni, 19.30 Uhr, das Lebensgefühl der 60er-Jahre musikalisch auf die Bühne. Foto: privat Bad Kreuznach. Bei dem Duo „The Sixties“ haben sich zwei gesucht und gefunden: Das sind der Wiesbadener Rainer Tiefenbach (man nennt ihn auch den „Jimi Hendrix von Wiesbaden“) und der Kreuznacher Martin Brühl. Mit ihrer Musik transportieren „The Sixties“ das Lebensgefühl der 60er-Jahre und nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise. Der nächste Reisetermin ist am Donnerstag, 7. Juni, 19.30 Uhr, in der KünstlerLounge des Markthauses der Stiftung kreuznacher diakonie in der Schummstraße. Als die Auftritte noch „Happenings“ waren, als Afri-Cola und der Minirock zur Jugend gehörten und Ford mit der „Badewanne“ die „Linie

der Vernunft“ bewarb – da traten Bands wie „The Sixties“ auf. Mit Gitarre und Gesang setzen die beiden Musiker in authentischer Kleidung die Songs von Eric Clapton ebenso in Szene wie die von The Rattles, Dave Dee, The Rolling Stones, Jimmy Hendrix, den Beatles oder Elvis Presley. Aber auch Werke von Hard-Rock-Bands wie Steppenwolf, Free und Deep Purple gehören zum Repertoire. Damit haben sich „The Sixties“ eine eigene Fangemeinde aufgebaut.

Bad Kreuznach. Das Vokalensemble an der Pauluskirche begibt sich auf neue musikalische Pfade. Das Konzert am Sonntag, 17. Juni, 17 Uhr, in der Pauluskapelle hat ausschließlich weltliche Chorwerke auf dem Programm. Alles dreht sich um das Thema „Liebe“. Jeder weiß, dass es auch heutzutage unmöglich ist, im Radio an Liebesliedern vorbeizukommen. Vor 400 Jahren war es nicht anders. Liebeslieder ziehen sich wie ein roter Faden durch die Musikgeschichte. So war es für Kantorin Cindy Rinck nicht schwer, the-

matisch passende Stücke zu finden. Es sollten aber besondere Kompositionen sein. Eine wahre Auslese an Liebesliedern ist entstanden. Werke von den großen Meistern Brahms, Monteverdi und Schubert wurden ausgewählt. Aber auch neue Lieder aus den 60ern, 70ern und von heute fanden den Weg ins Programm. Es geht um glückliches Schwärmen, inniges Vermissen, leidvolles Trennen und um die Tücken der Ehe. Der Schwerpunkt liegt auf der klassischen Musik, aber die kleinen Abstecher in die Popmu-

sik machen dem Ensemble sichtlich Freude. Das Konzert wird von Cindy Rinck und einigen Chorsänger/-innen abwechslungsreich moderiert. Dekanatskantor Klaus Evers begleitet am Klavier. Im Anschluss an das etwa 60-minütige Konzert wird es einen Wein-Ausschank geben. Karten gibt es an der Abendkasse oder über Ticketregional (und bei den Vorverkaufsstellen: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24; Wochenspiegel, Wilhelmstraße 84). Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Das Huttental lebt

Kulturwochenende unter dem Rheingrafenstein

Karten gibt es im Vorverkauf bei: Buchhandlung Rottmann in der Mannheimer Straße 167, Bad Kreuznach, und im Markthaus für 9 Euro, an der Abendkasse 10 Euro.

Pure Empörung rausbrüllen

Revolution Inc. & Support Mary Red

Bad Kreuznach. Am Freitag, 1. Juni, spielt ab 20 Uhr „Revolution Inc. & Support Mary Red“ live im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. Der musikalische Antifaschismus bekommt ein weiteres Gesicht dazu – eins das mega angepisst ist und vor Wut überkocht: Renten, die man mit Pfandgut aufstocken muss, Mieten, welche das Wohnen in den Städten unmöglich erscheinen lassen, Abschiebungen zurück in Krieg und Verderben ... während es sich die Bonzen so hart gönnen wie noch nie, Rassisten (und Anti-

semiten) ungestört herumpöbeln und Kindsköpfe à la NATO, Nordkorea, Russland und weitere Konsorten Krieg spielen wollen. Es wurde geschwiegen, es ist an der Zeit pure Empörung herauszubrüllen: „Revolution Inc. & Support Mary Red“ hält gegen jedes Unrecht und gegen jede Unmenschlichkeit lauthals dagegen. Sie mucken so lange auf, bis auch der letzte kapiert hat worum es geht. Der Eintritt ist frei und der Hut geht um. Foto: privat

BME. Der Verein „Das Huttental lebt“ veranstaltet in Zusammenarbeit mit vielen anderen Aktivisten vom Freitag, 8., bis Sonntag, 10., Juni in Bad Münster am Stein ein facettenreiches Kulturprogramm. Unter dem Motto „Kunst. Kultur. Natur“ bietet das Programm ein breites Spektrum von Musik, Literatur, Kinderveranstaltungen und Kunstaktionen sowie verschiedene Infostände. Veranstaltungsort ist der Uferbereich auf beiden Seiten der Nahe bei der Fähre im Kurpark. Den Start am Freitag, 8. Juni, ab 18.15 Uhr gestaltet der Erzähler Chnutz vom Hopfen. Um 19.15 Uhr präsentiert das Duo Wolfgang Wobeto und Stefanie Kleidt verschiedene literarische Texte, begleitet vom Gitarrenduo Wagner und Schnurbusch. Am Samstagnachmittag, 9. Juni, wird ab 14.15 Uhr zunächst für Kin-

der etwas geboten: Am Eingang zum Huttental kann man Märchenerzählungen lauschen und es gibt eine Mitmachkunstaktion. Ab 15.15 Uhr verwöhnt der Musiker Dinko, bekannt vom Kurensemble Trio Pirgos, seine Zuhörer mit Geigenmusik. Um 15.45 Uhr kommen Literaturfreunde auf ihre Kosten: Mitglieder der Autorengruppe Eulenfeder werden direkt auf der Fähre nachdenkliche und humorvolle Texte zum Thema „Mit allen Wassern gewaschen“ vortragen und ab 16.15 Uhr wird das Kehrebacher Knüppchentheater eine PuppentheaterVorstellung zeigen. Das Finale am Samstag wird den Rheingrafenstein etwas zum Vibrieren bringen: Gegen 20.15 Uhr tritt die Jugendband „Desaster“ von der Rock-Pop-Werkstatt Bad Kreuznach auf. Die Jungs werden mit gängigen Rock-, Pop- und

Funktiteln den Besuchern ordentlich einheizen. Den Auftakt am Sonntag, 10. Juni, übernimmt ab 11.15 Uhr der Kleine Chor Ebernburg. Unter der Leitung von Thomas Scheike wird er unter dem Rheingrafenstein sein Können mit einem vielseitigen Repertoire demonstrieren. Anschließend gibt es bis in den Nachmittag hinein Kreativ-Angebote der Begegnungsstätte Vielfalt, die Naturstation informiert über den Bergbau im Huttental und im Märchenhain werden Märchenerzählungen geboten. Den Abschluss bildet um 15.15 Uhr erneut das Kehrebacher Knüppchentheater. Plakat: Veranstalter Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, Spenden erbeten. Eine komplette Programmübersicht findet man im Internet unter www.hajos-fähre.de.


31. Mai 2018 | KW 22

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do. -Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. 3.6. geschlossen Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Spargeltoast & Salatteller mit Roastbeefstreifen & Spargel

Kreuznacher Rundschau | 5

Steuererklärung? Kein Problem. Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung! Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Bad Kreuznach Weingarten Pfingstwiese Do. 31.5. ab 16 Uhr Rolf Lichtenberg, Pfingstwiese 11 Fr. 01.6. ab 17 Uhr Wochenextra: Gefüllte Hunsrücker Klees Reserv. unter 0171-5301473 Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. - Sa. ab 17 Uhr Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Wechselnde Köstlichkeiten auf der Sonderkarte Bad Münster- Gutsausschank Eva-Maria-Gattung Do. bis Di. Ebernburg Franz-von-Sickingen-Str. 16, u. Fe. ab 17 h Tel.: 06708-2223 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Spargeltoast Bad Münster- Straußwirtschaft „Jungs Weingarten“ Mo.-Fr. ab 17 Uhr Ebernburg Im Weingut Jung, Burgstraße 15, Tel.: 06708-660440 Dienstags hausgemachter Spießbraten vom Holzgrill Wir bitten um Vorbestellung! BingenSponsheim

Zirkels Kuhkapellchen Do., Fr., u. Sa. Weingut Zirkel GbR, ab 17 Uhr Römerstraße 51, Tel.: 06721-994431 bis 30.06.2018 Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Gensingen

Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 h Binger Straße 13, 55457 Gensingen, So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Mo Ruhetag

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 Wir haben trotz Sommerpause am Do. 7.6. ab 17 Uhr geöffnet

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 Mobil: 0174 - 906 07 72 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

Beratung begrenzt nach StBerG § 4 Nr. 11

Achtung Abmahnung! Die Datenschutzgrundverordnung ist seit 25.05.2018 in Kraft! Haben Sie alle gesetzlichen Vorgaben umgesetzt? Kurz vor Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz haben wir bei unseren Mandanten einen Aktionismus erlebt, der seinesgleichen sucht. Auch wenn seit mehr als zwei Jahren bekannt war, dass dringender Handlungsbedarf besteht, haben sich viele erst unmittelbar vor dem Termin mit der Problematik auseinandergesetzt. Gleichwohl steht zu befürchten, dass nicht alle Betroffenen sich der Risiken, die die gesetzlichen Neuerungen mit sich bringen, bewusst sind. Daher haben wir uns entschlossen, in einer weiteren Veranstaltung hierüber nochmals aufzuklären. Wen betrifft das? Jeder der mit personenbezogenen Daten zu tun hat, ist verpflichtet, die Vorschriften der neuen Datenschutzgrundverordnung und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes zu kennen und anzuwenden. Dies gilt umso mehr dann, wenn das eigene Unternehmen einen Internetauftritt unterhält. Datenschutz ist Ausfluss des allgemeinen Persönlichkeitsrechts und birgt daher die Gefahr, dass diejenigen, die es zu beachten haben, nicht immer auf den ersten Blick erkennen. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass Verletzungen – im Gegensatz beispielsweise zu Sachbeschädigungen – bei den Handelnden Personen häufig kein Störgfühl verursacht. Vielfach sind Verletzungshandlungen technisch indiziert. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, in einem Vortrag einen Überblick über die wesentlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung und des Datenschutzgesetzes zu verschaffen. Ziel ist es vor allem, die Betroffenen dergestalt zu sensibilisieren, dass sie in der Lage sind, die mit der Gesetzesneufassung einhergehende Erhöhung der Abmahngefahr zu erkennen und entsprechende Vorsorge zu treffen. Die Veranstaltung findet am 06.06.2018 um 18:00 Uhr im Hotel Caravelle, Weinkauffstraße 1, in Bad Kreuznach statt. Die Anzahl der Plätze ist auf 100 begrenzt. Anmeldungen wollen Sie bitte direkt über das Caravelle Hotel Bad Kreuznach vornehmen. Unser Kollege, Herr Rechtsanwalt Kristof Mades, ist in diesem Gebiet nicht nur ein ausgewiesener Fachmann, sondern hat dies bereits vor Inkrafttreten der DSGVO in zahlreichen Vorträgen unter Beweis gestellt. Im Anschluss zum Vortrag wird dieser selbstverständlich auch für Fragen zur Verfügung stehen.

.. ..

06704-9373000 info@bkm-bautenschutz.de info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-mannesmann.de www.bkm-mannesmann.de

.. .. BKM.MANNESMANN A b d i c h t u n g s s y s t e m e BKM.MANNESMANN A b d i c h t u n g s s y s t e m e

Stützpunkt im Südwesten: Stützpunkt im Südwesten: BKM.Bautenschutz GmbH BKM.Bautenschutz GmbH Rheinböllen An55494 den Nahewiesen 20 55494 Rheinböllen 55450 Langenlonsheim

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE: Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 · www.kreuznacher-rundschau.de

R

R


AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 31. Mai 2018

Kameradschaft Hand in Hand Rundgeschaut beim Tag der Feuerwehr Bad Kreuznach (nl). Am Sonntag zeigten die Kreuznacher Flämmchen und die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr am Tag der Feuerwehr, was sie gelernt haben. Gekonnt wurde ein Löschangriff zur Brandbekämpfung

eines Fahrzeugbrandes vorgetragen. Während der beiden Tage konnten die Kinder die Einsatzfahrzeuge genauer unter die Lupe nehmen und sich auch hinter das Steuer setzen. Atemschutzmasken und Helme wurden an-

probiert. Ein auf einem Spritzenhaus aufgemaltes Feuer wurde mit einem Strahlrohr gelöscht – was sehr gut ankam. Wer sich in der Hüpfburg ordentlich ausgetobt hatte, konnte sich einen eigenen Ansteckbutton fertigen

lassen und sich dann beim Kinderschminken als wildes Tier oder auch als Batman schminken lassen. Kamerad Gernot Heblich stellte seine Miniaturausstellung von Feuerwehrfahrzeugen aus. „Die beiden Tage waren ein vol-

ler Erfolg“, so Jodeleit. „Sehr viele Besucher, insbesondere mit Kindern, besuchten die Festtage – genau die Zielgruppe, die wir erreichen wollten. Es wäre schön, wenn unsere Familie größer wird.“ Fotos: N. Lind

Gerd Hans, Ehrenzug und früherer Wehrleiter , mit Marlena, 3,5 J.

Jürgen Müller, Oberbrandmeister, seit 41 Jahren dabei

„2013 bin ich verabschiedet worden als – im Moment – letzter ehrenamtlicher Wehrleiter. Seit 2014 bin ich im Ehrenzug. Ich war immer mit Herz und Blut dabei – 1968 bin ich in die Jugendfeuerwehr eingetreten und habe alle Laufbahnen mitgemacht. Ich vermisse schon die Kameradschaft und die Einsätze. Ich denke, ich habe alle Arten der Einsätze durchlaufen – es gab traurige und freudige Ereignisse: Bei einem Gebäudebrand ist mal eine Mutter mit ihrem Kind verbrannt, aber wir haben auch schon einen Jungen als Baby gerettet. Meine ganze Familie ist im Feuerwehr-Fieber, sogar meine Enkelin Marlena ist schon dabei.“

„Es macht hier unheimlich Spaß: Der Umgang im Team ist super. Wir arbeiten Hand in Hand und können uns hundertprozentig aufeinander verlassen. Wir arbeiten mit einer superguten Technik und helfen Menschen in Notlagen aller Art. Dabei braucht man ein gewisses Maß an Sozialkompetenz. Ein Kamerad ist zur Feuerwehr gekommen, weil ihn die Arbeit beeindruckte, als er selbst nach einem Autounfall geborgen werden musste. Wir fahren etwa 400 bis 500 Einsätze im Jahr. Beim Hochwasser ‘93 oder ‘95 wäre ich beinahe draufgegangen, als der Keller, in dem ich stand, volllief.“

Matthias Heblich, Aktiver, Jugendwart

Frederik Jost, 17 J., Gründungsmitglied Flämmchen, neues aktives Mitglied

„Ich bin schon seit 17 Jahren dabei. Mein Vater ist auch bei der Feuerwehr. Irgendwann schaute ich mir das Ganze mal und dann war es um mich geschehen. Es ist die Kameradschaft, die Technik und das Einsatzspektrum, was mich fasziniert und es kommt noch dazu, dass die Arbeit abwechslungsreich ist und wir Bürgern helfen. Für mich ist es ein komisches Gefühl, wenn ich privat aus dem Haus gehe und den Rufmelder nicht dabei habe – als hätte ich was Wertvolles vergessen. Als Jugendwart mag ich den Umgang mit den Kindern und den Nachwuchs heranführen an eine verantwortungsvolle und tolle Aufgabe.“

„Ich glaube, jedes Kind begeistert sich für große rote Autos und gelbe Helme. Mein Herz für die Feuerwehr entflammte schon vor zehn Jahren. Seitdem habe ich hier alle Stationen mitgemacht – Zeltlager, Bundeswettkampf, Leistungsspange (Abzeichen) – diese gute Arbeit gibt es nicht überall so. Für mich macht die Arbeit der Feuerwehr aus: das Ansehen in der Bevölkerung, Kameradschaft und außerdienstliche Aktivitäten – Feste wie heute. Ich werde gebraucht und kann helfen. Das, was ich hier mache und gelernt habe, würde ich gerne in der Berufsfeuerwehr umsetzen.“

Lea Smagala, 14 J., Jugendfeuerwehr

Lara (2. Reihe, 3.v.r.) und Lina (2. Reihe, 5.v.l.), Flämmchen

„Mein Vater ist in der Aktivenwehr, somit bin ich hier reingewachsen. Seit 4 Jahren bin ich dabei und auch Gruppenführerin. Wir bereiten uns auf Einsatzfälle vor – vor allem durch Trockenübungen, aber wir nehmen auch mal die Spreize und Schere in die Hand. Wir löschen zwar noch kein Feuer, werden aber darauf vorbereitet. Am meisten machen mir die Abschlussübungen im Quartal Spaß, denn dann sind wir auf uns alleine gestellt und können anwenden, was wir gelernt haben – wie in einem richtigen Einsatz. Die Gemeinschaft, das Teamwork und die Kombination, Leuten zu helfen – das würde ich gerne beruflich machen.“

„Mein Bruder war bei den Flämmchen und weil er nur Tolles erzählt hat, dachte ich mir, ich probiere es mal aus“, so Lara. „Es hat sich gelohnt: Wir machen wir immer tolle Aktivitäten, basteln und spielen. Die Betreuer sind nett und wir haben mit ihnen sehr viel Spaß. Untereinander verstehen wir uns gut.“ Lina: „Ich bin zu den Flämmchen gekommen, weil meine Kindergartengruppe im Vorschuljahr einen Ausflug zur Feuerwehr gemacht hat, den Kids dort von den Flämmchen erzählt wurde und dass man sich ab 6 Jahren anmelden kann. Das habe ich nicht vergessen. Als ich 6 war,bin ich hin und bin dabei geblieben.“

Um die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr zu entlasten, kann jeder, der Interesse hat und gerne ein Teil davon wäre, einfach mal reinzuschnuppern: Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach, Gustav-Pfarrius Straße 4, Tel. 0671-862-0, webmaster@feuerwehr-bad-kreuznach.de. Vor allem junge Nachwuchskräfte werden gesucht.


31. Mai 2018 | KW 22

Imodium® akut lingual 12 Schmelztabletten*

Kreuznacher Rundschau | 7

4SP0AR% EN!

So macht Reisen Spaß!

6,79

11,47

Soventol® HydroCortisonACETAT 0,5 % 15 g*

31AR% EN!

Biolectra® Magnesium 400 mg ultra Direct Orange, 20 Sticks*

SP

5,59€

21AR% EN!

8,20

Grundpreis: 37,27 € pro 100 g

HYLO FRESH Augentropfen 10 ml* ®

6,99€

SP

2SP9AR% EN!

8,29€

9,95

Grundpreis: 69,90 € pro 100 ml

Dolormin® Extra 20 Filmtabletten*

6,

10,50

4SP0AR% EN!

EXTRA-SPARCOUPON Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl*

49€ 10,89

Anzeige_gesund_leben_Juni_apo_Marc_Muchow.indd 1

*Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

*Ausgenommen Umsätze mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Rezeptgebühren. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten, sowie „Dauergünstig-Preisen“ kombinierbar und gilt nicht im Notdienst. Nur ein Coupon je Person einlösbar. Gültig bis 30.06.2018

2SP0AR% EN!

Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e. K. Alzeyer Straße 81 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79 49 99 19 · Fax 0671 79 49 99 18

17.05.18 15:06


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 31. Mai 2018

Termine Bad Kreuznach

Ein Blick hinter die Kulissen

Termine Bad Kreuznach

Brückentag

Tag der offenen Tür im Justizzentrum Bad Kreuznach am 13. Juni

Am Brückentag

Stadtarchiv

Leben retten

Das Stadtarchiv bleibt am Freitag, 1. Juni, wegen des Brückentags geschlossen.

Die Sparkasse Rhein-Nahe und das Deutsche Rote Kreuz rufen am Freitag, 1. Juni, zur Blutspende von 10 bis 14 Uhr in der Hauptfiliale am Kornmarkt auf. Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin bitte unbedingt den Personalausweis mitbringen.

Rehasport

Jahnhalle In der VfL-Jahnhalle findet jeden Freitag eine Rehasportstunde für Patienten/-innen mit Verordnung des Arztes für Nacken, Schultern und Rücken statt – jeweils um 16.30 Uhr. Mit Verordnung ist die Teilnahme kostenfrei. Anmeldung/Info: Tel. 0671-32278.

„FrauenFrühstück“

Fürstenhof Die FrauenUnion lädt am Samstag, 2. Juni, 10 Uhr, zum „FrauenFrühstück“ mit Dr. Johannes Gerster in das Sympathiehotel Fürstenhof, Kurhausstraße, ein. Zum Thema „70 Jahre Staat Israel – israelisch-palästinensische Friedensbemühungen unter Beschuss“ wird Dr. Gerster einen Einführungsvortrag halten, zudem gibt es Raum für Diskussion. Eingeladen sind neben Mitgliedern der CDU auch weitere interessierte Gäste. Das Sympathiehotel Fürstenhof bietet ein Frühstück für 13 € an. Der Betrag wird vor Ort eingesammelt. Anmeldung: Christel Hoseus, Tel. 06751-2873 oder E-Mail fu-kh@tonline.de.

Fundstücke – Schmuckstücke

Sonderausstellung Bis Sonntag, 9. September, ist die Sonderausstellung „Fundstücke – Schmuckstücke. Schmuck und Objekte der Bad Kreuznacher Künstlerinnen Vitalis Kubach und Marion Marga Freund“ im Museum Schlosspark zu sehen

Sprechstunde fällt aus

Betreuungsverein Die Sprechstunde vom Betreuungsverein des Diakonischen Werkes am Freitag, 1. Juni, in den Räumlichkeiten des BonhoefferHauses, Kurhausstraße 6, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr findet nicht statt. Mitbürger und Mitbürgerinnen, die sich kostenlos zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügungen informieren möchten, können gerne individuelle Beratungstermine unter Tel. 0671-842510 vereinbaren. Die nächste Sprechzeit des Betreuungsvereins in Bad Kreuznach ist wieder am 6. Juli.

Bad Kreuznach (red). Am Mittwoch, 13. Juni, 9 bis 16 Uhr, veranstalten das Land- und Amtsgericht, die Staatsanwaltschaft und das Arbeitsgericht in Bad Kreuznach den Tag der offenen Tür im Justizzentrum Bad Kreuznach. Hierzu laden der Präsident des Landgerichts Bad Kreuznach, der Leitende Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach, die Direktorin des Amtsgerichts Bad Kreuznach und der Dienststellenleiter des Arbeitsgerichts Mainz – Auswärtige Kammern Bad Kreuznach - ein. Die Justiz in Bad Kreuznach präsentiert sich an diesem Tag in ihrem neuen Gebäude in der John.F.-Kennedy-Straße 17 mit einem vielfältigen Angebot. Der Schirm-

herr, Landesjustizminister Mertin, wird um 8.45 Uhr die Gäste begrüßen. Von 9 bis 16 Uhr wollen die Justizbehörden in Bad Kreuznach den interessierten Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit geben, einen Blick hinter die neuen Gerichtsmauern zu werfen und ihnen Eindrücke vermitteln – wie zum Beispiel von den Verwahrzellen oder der Medientechnik – die dem Besucher im normalen Alltag so nicht möglich sind. Daneben umfasst das Angebot unterschiedliche Vortragsveranstaltungen, die im Verlaufe des Vormittags eher auf Schulklassen zugeschnitten sind. Das Nachmittagsprogramm, mit Vorträgen zu so interessanten Rechtsthemen

wie „Richtig Vererben“ oder der Vorsorgevollmacht, den Rechten und Pflichten im Arbeitsverhältnis und einigem mehr, wird sicherlich auch bei den erwachsenen Bürgerinnen und Bürgern auf großes Interesse stoßen. Informationsstände und die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Dienste in unserem Hause runden das Angebot ab. Die Behördenleiter der Justizbehörden in Bad Kreuznach und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen freuen sich auf die Begegnung mit den Bürgerinnen und Bürgern, denen sie ihr Haus gerne einmal außerhalb des Dienstbetriebs vorstellen wollen. Archivfoto: B. Schier

Wegen zahlreicher Bürgeranfragen Stellungnahme der Stadt zur Ertüchtigung der Rheingrafenstraße Bad Kreuznach (red). Die Erschließungsstraße des Tierheims und des Freizeitgeländes „Kuhberg“ (Verlängerung der Rheingrafenstraße) befindet sich aktuell in einem schlechten Zustand. Die Stadtverwaltung plant deshalb, die Fahrbahn in Teilbereichen des betroffenen Streckenabschnitts auszubessern beziehungsweise zu erneuern. Es handelt sich dabei eine Ertüchtigung – nicht um einen vollständigen Straßenausbau. Vorgesehen ist, die Tragdeckschicht und Deckschicht der Straße halbseitig auszubauen sowie Markierungen und Beschilderungen anzubringen. Gehwege und Straßenbeleuchtung sind vorerst nicht vorgesehen. Für die Anwohner der Rheingrafenstraße fallen für die Maßnahmen keine Kosten an.

Die Verwaltung hat die bereits jetzt schon bestehende Verkehrsbelastung und die befürchtete Mehrbelastung der Straße als ernstzunehmendes Problem erkannt; ebenso die von vielen Bürgern kritisierten Geschwindigkeitsüberschreitungen und das teils aggressive Fahrverhalten in diesem Bereich. Um den Verkehr zu beruhigen und die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, sind ergänzende Maßnahmen notwendig, die bei den anstehenden Straßenbauarbeiten berücksichtigt werden sollen. Dafür wird die Verwaltung ein Verkehrskonzept erstellen, um den Verkehr umzuleiten, den Schleichverkehr zu reduzieren und die Rheingrafenstraße insgesamt zu entlasten. Durch ergänzende Ver-

kehrsberuhigungsmaßnahmen muss die Rheingrafenstraße für den Durchgangsverkehr deutlich unattraktiver gestaltet werden. Dazu können weitere bauliche Maßnahmen (Einengungen, Hindernisse, Kissen) oder auch Geschwindigkeitsbegrenzungen (mit Kontrollen) sinnvoll sein. Ferner ist geplant, den Hauptverkehr, insbesondere der Verkehr zum Freizeitgelände „Kuhberg“, künftig durch eine entsprechende Beschilderung über die Panzerstraße zu führen. Dafür sind noch Abstimmungen mit der Ortsgemeinde Hackenheim und der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach nötig, da ein Großteil der Panzerstraße nicht auf dem Gemeindegebiet der Stadt Bad Kreuznach verläuft.

Info Zur Aushilfe in den Sommerferien

KLARA sucht Fahrer/-innen Bad Kreuznach (red). Das Kreuznacher Lastenrad (KLARA) sucht in den Sommerferien Aushilfen. Da viele von ihren ehrenamtlichen Fahrern im Monat Juli selbst im Urlaub sind, werden besonders interessierte Schülerinnen und Schüler angesprochen. „Radfreaks“ können einen oder meh-

rere Dienste dienstags und donnerstags, jeweils von 10 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt übernehmen: entweder Aufträge entgegennehmen oder Einkäufe nach Hause bringen. Zwei Freiwillige für folgende Termine am Dienstag, 3., 10., 17. und 24 Juni, sowie Freitag, 31. Juni, 6., 13., 20. und

27. Juli. Das Ehrenamtsbüro der Stadt sorgt für die Versicherung. Bei Interesse: E-Mail an klara@ bad-kreuznach.de oder telefonisch bei Ulla Baumgärtner, Tel. 0671-2983956, und Pitt Elben, Tel. 0671-8459219. Oder einfach an einem Wochenmarkttag an der Pauluskirche vorbeikommen.

Für werdende Eltern

Infoabende Jeden Freitag um 18 Uhr bietet die Elternschule „Infoabende für werdende Eltern“ in der Personalcafeteria des Diakonie-Krankenhauses an. Die Vorträge sind kostenlos und ohne Voranmeldung. 1. Juni: Normale und pathologische Geburt 8. Juni: Rund um die Geburt – aus Sicht des Kinderarztes 15. Juni: Pflege des Neugeborenen 22. Juni: Informationen rund ums Stillen Im Anschluss können die Kreißsäle besichtigt werden.

Tauschring

Infostunde Am Montag, 4. Juni, findet in der Mühle, Mühlenstraße 25, 17.30 Uhr, die letzte Infostunde des Tauschringes vor der Sommerpause statt. Fragen rund um den Tauschring und wie man Mitglied werden kann, werden hier beantwortet.

Betreuungsverein Lebenshilfe

Beratung Am Dienstag, 5. Juni, 10 bis 12 Uhr, bietet der Betreuungsverein der Lebenshilfe in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus einen Beratungsvormittag im Mehrgenerationenhaus, Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26, an. Dieses Angebot richtet sich an Interessierte zu Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und/oder Patientenverfügung sowie ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer und Bevollmächtigte zu Fragen der rechtlichen Betreuung. Informationen unter Tel. 067176350.

Monatsstammtisch

Wanderclub Der Monatsstammtisch des Wanderclubs nahe 1919 e.V. findet am Mittwoch, 6. Juni, 16 Uhr, im Vereinsraum im Waldheim statt.


31. Mai 2018 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 9

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Beckelumer

WeinWanderWeg

Fest

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Hackenheim

Oberhausen

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76, Moderne Gästezimmer – Sommerbewirtung Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet! Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr, Weingut Christmann-Faller, Sa. ab 16 h Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8318668 So/Fe. ab 12 Uhr 10. Juni Frühstück ab 10 Uhr„ Blüten und Kräuter“

PfaffenLenkas Weinstube Fr.+Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. ab 12 bis 14.30 h Deutsch-Böhmische Küche + ab 18 Uhr Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Heinrich-Kreuz-Straße 12, Tel.: 0671-66160

Schloßböckelheim- Winzerhof Härter Felsenstübchen OT Tal Härter‘s Felsenstübchen Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240 Sommerloch

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So:/Fe. ab 17 Uhr

Waldböckelheimer Wein-Wander-Weg rund um den Welschberg

am 9. Juni 2018 ab 15:00 Uhr

am Fuße des Welschbergs, oberhalb des nördlichen Kreisels

mit einer geführten „Wein- und Küstenwanderung“

PROGRAMM 15:00 Uhr Eröffnung der Weinwanderung mit 15:30 Uhr 16:00 Uhr 17:00 Uhr

Fr. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr Sa. 2.6. geschl. Gesell.

Weingut Barth Fr. & Sa. ab 18 Uhr Weinbergstraße 4, Tel.: 06706-6065, So. 3.6. geschl. info@weingut-barth.net Fronleichnahm ab 17 Uhr geöffnet.

17:00 und 18:00 Uhr 18:30 Uhr 19:00 Uhr

der Naheweinmajestät Christin I. und der Jagdhornbläsergruppe Diana Auftritte der Beckelumer Dorfglotzer an Stand 1 geologische Führung entlang der historischen Küste des Mainzer Beckens Auftritte der Beckelumer Dorfglotzer an Stand 5 geologische Führung entlang der historischen Küste des Mainzer Beckens Auftritte der Beckelumer Dorfglotzer am Welschberghaus Duo Kleingartenanlage am Welschberghaus

Und das gibt’s noch ... • • • • • • •

Schönes Weinglas mit Logo Waldböckelheimer Ortsfahne Imkerprodukte Auswahl Waldböckelheimer Weine Leckeres aus der regionalen Küche Reiten für Kinder Hüpfburg

Sprendlingen Weingut u. Gutsschänke Lutz Mohr Fr. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822 Sa. ab 18 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

TICKETS & INFOS UNTER

WWW.ANTENNE-KH.DE


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

Demnächst im Haus der Stadtgeschichte (16)

Termine Bad Kreuznach Ideenwerkstatt

KH-Südwest Die Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest lädt am Dienstag, 5. Juni, zu einer Ideenwerkstatt für Erwachsene aller Altersklassen ein. Ab 17 Uhr beschäftigt sich die Gruppe mit dem Thema Aufwerten (Upcycling), Umgestalten und Verschönern von Alltagsgegenständen, z.B. mit Serviettentechnik und anderen Papiertechniken. Kursleiterin: Barbara Constabel. Die Teilnahme ist kostenfrei, Materialkosten nach Verbrauch werden berechnet.

KW 22 | 31. Mai 2018

Eintrag der standesamtlichen Trauung von Dr. Karl Marx und Jenny von Westphalen in das Personenstandsregister großjähriger Sohn des Heinrich Marx, bei seinen Lebzeiten Standes Justizrath wohnhaft zu Trier, gestorben, (…) und der Henriette Presburg Standes ohne wohnhaft zu Trier (…). Und die Johanna Bertha Julie Jenny v. Westphalen, neun und zwanzig Jahre alt, geboren zu Salzwedel (…), Standes ohne besonderes Geschäft, wohnhaft zu Creuznach (…), großjährige Tochter des Johann Ludwig von Westphalen, bei Lebzeiten Standes Regierungs= Rath, wohnhaft zu Trier, gestorben (…) und der Carolina Heubel, Standes ohne wohnhaft zu Creuznach (…).“ Als Trauzeugen unterzeichnen: der praktische Arzt Dr. Carl Engelmann, der Notariatskandidat Heinrich Balthasar Christian Clemens (im Text irrig Clevens), der Rentner Elias Mayer und der Gastwirt Valentin Keller – allesamt in Kreuznach wohnend. Wie aus der Quelle hervorgeht, ist das Stadthaus (heute Hochstraße 48) der historisch belegbare Ort, wo die standesamtliche Trauung von Dr. Karl Marx und Jenny von Westphalen stattfand. Dem trugen Anfang Dezember 2017 aufwendige Aufnahmen eines chinesischen Filmteams Rechnung, das dort den Heiratseintrag im Personenstandsregister von 1843 filmte, das ihnen eigens zu diesem Zweck vom Stadtarchiv zur Verfügung gestellt worden war.

Frühchen

Treff Der kostenlose Frühchen-Treff der findet am Dienstag, 5. Juni, 15 bis 17 Uhr, in den Räumen der Elternschule, Rheingrafenstraße 21, statt. Dieses Angebot richtet sich an Eltern von Frühgeborenen, und dient dem Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern und medizinischem Fachpersonal. Anmeldung: fruehchentreff@kreuznacherdiakonie.de.

Mit Beraterin

Stilltreff Für stillende Mütter und Schwangere bietet die Elternschule den offenen, kostenlosen Stilltreff mit einer Stillberaterin in den Räumen der Elternschule im Personalwohnheim der kreuznacher diakonie, Rheingrafenstraße 21, an. Termine: Mittwoch, 6. und 20. Juni, 10 Uhr, sowie Mittwoch, 13. und 27. Juni, 15 Uhr.

Mobilität fördern

Pflege Antoinette Ender, Kinaestheticstrainerin und Fachkrankenschwester für Intensivpflege am Krankenhaus St. Marienwörth, bietet für pflegende Angehörige, ehrenamtlich in der Pflege Tätige und Interessierte eine kostenfreie Beratung am Mittwoch, 6. Juni, 18 bis 19.30 Uhr, im Krankenhaus St. Marienwörth, Medienraum, 5.OG, Mühlenstraße 39, an.

Nadelfieber

KH-Südwest Stricken, Häkeln, Gestalten, Plaudern – für alle Bürgerinnen und Bürger jeden Alters des Stadtteils Bad Kreuznach-Südwest findet am Mittwoch, 6., 13. und 27. Juni, ab 14 Uhr im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, der Mittwochstreff „Nadelfieber“ statt. Das Angebot ist kostenfrei. Anmeldung nicht erforderlich.

Bad Kreuznach (red). Bevor das Stadtarchiv voraussichtlich im Oktober/November 2018 ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird wöchentlich unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 16. Teil: Die standesamtliche Trauung von Karl Marx und Jenny von Westphalen 1843 in Bad Kreuznach dokumentiert ein Eintrag im Personenstandsregister der Stadt. Im Personenstandsregister der Stadt Kreuznach von 1843 wurde am 19. Juni 1843 unter der Nr. 51 die Eheschließung von Dr. Karl Marx (1818-1883) mit Jenny von Westphalen (1814-1881) eingetragen, nachdem Oberbürgermeister Franz Buss (1790-1883) der Aufforderung des Paares gefolgt war, die zwischen dem Brautpaar

„verabredete Heirath gesetzlich“ vorzunehmen. Dem vorausgegangen war die vorgeschriebene öffentliche Ankündigung am 21. und 28. Mai. Diese war vor der Haupttür des Gemeindehauses in Kreuznach erfolgt und hatte keinerlei Widerspruch nach sich gezogen, der gegen eine Vermählung gesprochen hätte. Der Text des Heiratseintrages, der hier nur auszugsweise wiedergegeben wird, lautet: „Im Jahre tausend acht hundert vierzig und drey den neunzehnten des Monats Juny, Vormittags zehn Uhr, erschienen vor mir, Franz Buss, Oberbürgermeister von Creuznach, Beamten des Personenstandes, der Carl Marx, fünf und zwanzig Jahre alt, geboren zu Trier (…) Standes Doctor der Philosophie wohnhaft zu Cölln, (…),

Jetzt noch im Stadtarchiv unter StAKH MS Marx (Faksimile); StAKH PSH 1843 (Original).

Info Soziale Kompetenzen gefordert

FJS am Röka Bad Kreuznach (red). Das Gymnasium am Römerkastell (Röka) bietet im Sommer (ab 1. August) Plätze im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) an. Interessierte zwischen 17 und 26 Jahren können sich beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz, Träger des FSJ, www.fsj-ganztagsschule.de, oder am Gymnasium

am Römerkastell, gts@roeka-kh. de, bewerben. Der Alltag eines FSJ-lers oder FSJ-lerin sieht so aus: Lernzeiten einteilen und die Kinder dabei betreuen, bei Verständnisproblemen helfen, Fragen zu den Aufgaben beantworten, gemeinsam in der Mensa essen gehen und dabei soziale Kom-

petenzen erwerben – ein meist erfolgreicher Einstieg ins berufliche Leben. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld, sind sozialversichert und nehmen an insgesamt 25 Fortbildungstagen teil.

Seit 25 Jahren im Einsatz

Angela Dennhardt feiert Jubiläum im Hause Beinbrech Bad Kreuznach (red). Ihr silbernes Dienstjubiläum beim Holz- und Baustoffzentrum Beinbrech kann Angela Dennhardt am 1. Juni feiern. Sie ist im Bereich Fakturie-

rung, Rechnungskontrolle, Archivierung und Postdienst tätig. Ihre stets freundliche und zuverlässige Art machen sie zu einer geschätzten Mitarbeiterin und Kollegin.

Die Geschäftsleitung gratuliert Frau Dennhardt zu ihrem Jubiläum und dankt herzlich für ihr Engagement und ihren tatkräftigen Einsatz.

Termine Bad Kreuznach Kreuznacher Frauentreff

Im Juni Die Aktivitäten des Kreuznacher Frauentreffs im Juni: Sonntag, 3. Juni, 11 Uhr: Frühstück mit Literaturlesung Montag, 4. Juni, 10.30 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“; Leitung Simone KohlerArtois Dienstag, 5. Juni, 11 Uhr: Literaturkreis; Leitung Elga Dörr Dienstag, 5. Juni, 15 Uhr: Strickcafé Donnerstag, 7. Juni, 15 Uhr: Neuer Gesprächskreis „Die Zeit nach dem Berufsleben“ Dienstag, 12. Juni, 15 Uhr: Strickcafé Montag, 18. Juni, 10.30 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“; Leitung Simone KohlerArtois Dienstag, 19. Juni, 15 Uhr: Strickcafé Donnerstag, 21. Juni, 15 Uhr: Neuer Gesprächskreis „Die Zeit nach dem Berufsleben“ Dienstag, 26. Juni, 15 Uhr: Strickcafé Kreuznacher Frauentreff e.V., Klappergasse 15, Tel. 06707-228012

Unternehmensgründung

Kostenloser Workshop Der kostenlose Workshop „Weg in die Selbstständigkeit“ am Mittwoch, 6. Juni, 9 bis 12 Uhr, in den Räumen der AOK Bad Kreuznach, Bosenheimer Straße 81, richtet sich an Interessierte aller Branchen und Altersgruppen. Neben theoretischem Rüstzeug erhalten die Teilnehmer Tipps, wie der Traum Schritt für Schritt vorbereitet und umgesetzt werden kann. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist: BfB-Unternehmensberatung, Tel. 06706-960290, E-Mail service@bfb-frey.de, Fax 06706-960291, www.bfb-frey.de.

Stress und Schlafstörungen

VHS-Kurs Für den Kurs der Volkshochschule Bad Kreuznach (VHS) „G272 Gut geschlafen? Was tun bei stressbedingten Schlafstörungen?“ mit Heike Welz, Entspannungstrainerin, am Mittwoch, 6. und 13. Juni, jeweils 18.45 bis 21 Uhr, in der Integrierten Gesamtschule Sophie Sondhelm, 3. OG, Raum 410, sind noch Plätze frei. Der Kurs gibt es einen Überblick darüber, wie Stress entsteht und welchen Zusammenhang es zwischen Stress und Schlafstörungen gibt. Im praktischen Teil werden verschiedene Entspannungstechniken vorgestellt. Kursgebühr: 25 €. Informationen: Tel. 0671-800723 und 0671-800743.


! H O

31. Mai 2018 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 11

OPEL Autoversicherungs-Flat

für nur 24,90 € monatlich

9 9 ab

0%

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

Style, Coolness, Cleverness – zu einem unverschäumt günstigen Preis - bei höheren Ausstattungsvarianten Opel Flat zubuchbar (3 Jahre Garantie, 3 Jahre inspektion, 3 Jahre Mobilservice inkusive) Jetzt bei uns Probe fahren und Ihr individuelles Angebot rechnen lassen!

UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT für den Opel Corsa Selection, 3-Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

0%

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

ASTRA

AB 79,- € MTL. 0% ZINSEN

Monatsrate

79,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 2.500,– €, Gesamtbetrag*: 9.300,02 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 79,– €, Schlussrate: 6.456,02 €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 9.300,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 11.800,– €. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate. Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH und Autohaus Ingelheim GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D ¹ Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar. I

,– €

ng

ieru

nz Fina

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

CORSA

effekt. Jahreszins

I

mtl.

Angebot gilt nur für Privatkunden und gewerbliche Einzelkunden bei Barkauf sowie bei Finanzierung oder Leasing über die Opel Bank und bei einem Fahreralter von mindes­ tens 21 Jahren sowie mindestens SF-Klasse 1. Laufzeit maximal 36 Monate, Vollkasko mit 500,00 Euro Selbstbeteiligung, Teilkasko mit 150,00 Euro Selbstbeteiligung. Gültig nur im Aktionszeitraum vom 15. Januar bis 30. Juni 2018.

UNVERSCHÄMT GÜNSTIG Stylish, dynamisch, angesagt. Viele Modelle jetzt kurzfristig lieferbar! bei höheren Ausstattungsvarianten Opel Flat zubuchbar (3 Jahre Garantie, 3 Jahre Inspektion, 3 Jahre Mobilservice inklusive) Jetzt bei uns Probe fahren und ihr individuelles Angebot rechnen lassen!

UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT für den Opel Astra 5-Türer, Selection, 1.4, 74 kW (100 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe effekt. Jahreszins

0%

Monatsrate

99,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 5.000,– €, Gesamtbetrag*: 12.300,03 €, Laufzeit: 36 Monate, Monatsraten: 37 à 99,– €, Schlussrate: 8.736,03 €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 12.300,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 17.300,– €. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate. Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH und Autohaus Ingelheim GmbH als ungebundene Vermittler tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,5-7,3; außerorts: 4,4-4,2; kombiniert: 5,5-5,4; CO2-Emission, kombiniert: 128-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C


Zum neunten Mal vieles gemeinsam geschaffen Beim INES-Aktionstag wurden 14 Projekte verwirklicht

Bad Kreuznach/Region (nl). Am letzten Donnerstag war es wieder soweit: 14 Projekte wurden am Aktionstag der „Initiative Nahe engagiert sich“ (INES) verwirklicht bzw.

Vorarbeiten dafür geleistet. Kindergärten, Schulen, Vereine und Gruppen, Seniorenheime und sonstige gemeinnützige Institutionen setzten mit kompetenten Partnern

– vor allem mit ihren Nachwuchskräften – im Landkreis ihre Ideen – wie bei der INES-Börse Ende Februar verabredet wurde (wir berichteten) – um. Es wurde gewer-

Malereiarbeiten im Innenhof und an der äußeren Fassade begleiteten die Michelin Reifenwerke-Mitarbeiter in der katholischen Kindertagesstätte St. Wolfgang in der Danziger Straße 2, Bad Kreuznach. Günther Böhmer war froh für die Unterstützung bei der Umsetzung, die Wände farblich zu gestalten.

Um die „Nestschaukel“ im Ev. Kindergarten Ebernburg neuzugestalten, engagierte sich die Deutsche Telekom AG. Das Team half außerdem, den Fallschutz zu verbessern.

kelt, gemalert, geschraubt und vor allem fröhlich gelacht. Dabei ist es immer wieder erstaunlich, wie diese Zusammenarbeit funktioniert, wie das Verständnis für den Part-

ner wächst, wie etwas gemeinsam geschaffen werden kann und was an einem Tag alles bewältigt wird. Wir stellen Ihnen hier die Kooperationsprojekte vor. Fotos: N. Lind

Der Kinderschutzbund Bad Kreuznach konnte mit „M und M Malerbetriebe“ einen Fachmann für Maler- und Renovierungsarbeiten in ihren eigenen Räumlichkeiten gewinnen. So wurde im Dachgeschoss und im Kindercafé gewerkelt. Christopher Maßmann (r.) und Samuela König, beide M und M Malerbetriebe, renovierten unter den Augen von Jürgen Ruß, Geschäftsführender Vorstand des Kinderschutzbundes, vor allem Türrahmen und Türen.

„Die Arche braucht einen Neuanstrich“ – das war der Slogan des Kinderhauses Arche bei der INES-Projektbörse. Das Team der Stadtwerke Bad Kreuznach half am INES-Aktionstag nun bei der Innenraumgestaltung.

Jahrelange Instanzen: Schüler vom LiHi sowie Joachim Frank und sein Team vom Radclub Michelin unterstützten Brigitte Adams und Dana Höfler, beide vom Markthaus, bei der Reparatur und Instandsetzung von Fahrrädern u.a. für Flüchtlinge. Mit tatkräftiger Unterstützung der Sparkasse Rhein-Nahe wurde in der Kita Oberhausen der Sandkastenbereich verschönert und ausgebessert.

Und das Markthaus freut sich über abgegebene Fundsachen vom Parkhotel Kurhaus.

Jetzt vormerken: INES-After-Work-Party am Mittwoch, 20. Juni, 18 Uhr, im Parkhotel Kurhaus.


Dem Traum von einer grünen Oase auf der Pfingstwiese kamen Svetlana Tjurin-Beer (2.v.l.) und Monika Mulas (r.), von der Interkulturellen Wohngruppe, näher. Beim Bau von Hochbeeten und deren Bepflanzung wurden sie von den Azubis der Eaton Technologies GmbH unterstützt, damit der Traum der Kinder endlich wahr wird.

Marcel Maurer, Schüler der Don-Bosco-Schule, und seine Projektgruppe gingen mit Spaß und Tatendrang zur Sache: Gemeinsam wurde Alltägliches fotografiert, um im Anschluss einen Imageflyer für die Schule zu gestalten. Ihr Partner: der Verlag Matthias Ess.

In der Begegnungsstätte Vielfalt, Bad Münster am Stein, wurde mit Unterstützung des Parkhotes Kurhaus ein „Frühstück für alle“ organisiert, über das sich die Besucher freuten.

Die Schneider Bau GmbH unterstützte die Kindertagesstätte Hargesheim dabei, den Außenbereich zu verschönern: So wurde eine Bobbycarbahn angelegt und die HolzKlettergeräte instandgesetzt.

Der Bau einer Hügellandschaft im Außenbereich wurde in der katholischen Kita St. Martin in Guldental umgesetzt, um eine neue Rutsche zu installieren. Mit dem Bauunternehmen Johann Bott GmbH wurde ein fachkundiger Partner gefunden.

Um die Lesemotivation der Schüler in der Grundschule Hackenheim zu fördern und gleichzeitig den Schulhof ansehnlicher zu machen, realisierten Azubis der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück den Bau von zwei Lesehäuschen aus Holz.

Für die Pro Seniore Residenz im Salinental war es ein Traum, für die Bewohner den bestehenden Garten in einen Erlebnisgarten umzuwandeln. Mit dem Engagement der ZM-Baumaschinen GmbH und Remondis konnten die Vorarbeiten realisiert werden.

Über ein Wiedersehen können sich alle Beteiligten dann auf der INES-After-Work-Party am Mittwoch, 20. Juni, ab 18 Uhr im Parkhotel Kurhaus, Kurhausstraße 28, freuen. Dort können sie Revue passieren lassen, was alles geleistet wurde, sich austauschen und feiern, dass mit dem INES-Aktionstag ein Tag ins Leben gerufen wurde, der nicht nur ein Profit für die gemeinnützigen Institutionen ist.


AKTUELL

14 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Ferienjobs und Steuern

Hotline Am Donnerstag, 7. Juni, stehen unter der Tel. 0261-20179279 in der Zeit von 8 bis 17 Uhr Finanzbeamte für Fragen der Schülerinnen und Schüler bzw. Studierenden zum Thema Ferienjobs und Steuern zur Verfügung. Ab 13 Uhr werden sie unterstützt von Steuerberater Matthias Garrn aus Mülheim-Kärlich, Mitglied der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz.

SPD-Geschäftsstelle

Beratung In der Geschäftsstelle des SPDStadtverbandes, Mannheimer Straße 238, ist Bärbel Grüßner dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr Ansprechpartnerin, jeden ersten Dienstag des Monats von 17 bis 18 Uhr treffen Interessierte Gernot Bach an. Sein Thema ist u.a. die Beratungshilfe, mit der Menschen trotz geringem Einkommen gleichwohl anwaltliche Beratung – und wenn es sein muss – Vertretung in einem Verfahren erlangen können.

KW 22 | 31. Mai 2018

Martin Walper neuer Vizepräsident des Landgerichts Bad Kreuznach Auf Vorschlag des Ministers der Justiz, Herbert Mertin Bad Kreuznach (red). Das Landgericht Bad Kreuznach hat einen neuen Vizepräsidenten. Auf Vorschlag des Ministers der Justiz, Herbert Mertin, hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Vorsitzenden Richter am Landgericht, Martin Walper, zum Vizepräsidenten des Landgerichts Bad Kreuznach ernannt. Der Präsident des Landgerichts Bad Kreuznach, Tobias Eisert, überreichte Martin Walper am Montag, 28. Mai, die Ernennungsurkunde. Martin Walper tritt die Nachfolge von Dr. Matthias Friedrich an, der zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht ernannt wurde.

Martin Walper wurde 1961 in Marburg an der Lahn geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach dem Abitur, dem Jurastudium in Mainz sowie dem Referendariat ist er im Oktober 1989 in den Justizdienst des Landes Rheinland-Pfalz eingetreten und war zunächst beim Landgericht Koblenz tätig. Danach war er in der Verwaltung des rheinland-pfälzischen Landtags und beim Amtsgericht Alzey tätig, bevor er im Januar 1994 zum Richter am Landgericht Bad Kreuznach ernannt wurde. Von November 1997 bis Oktober 2000 war Martin Walper als wissenschaftlicher Mitarbeiter an

den Bundesgerichtshof abgeordnet. Ab November 2000 war er wiederum bei dem Landgericht Bad Kreuznach in verschiedenen Zivil- und Strafkammern tätig, ehe er am 1. Januar 2009 zum Vorsitzenden Richter am Landgericht ernannt wurde. Er hatte den Vorsitz in verschiedenen Zivilund Strafkammern, zuletzt der 3. Zivilkammer, inne. Mit seiner Ernennung übernimmt Martin Walper die Verwaltungstätigkeit des bisherigen Vizepräsidenten des Landgerichts Bad Kreuznach; daneben behält er den Vorsitz der 3. Zivilkammer bei.

Was kommt nach Schule? Informationsabend an der Don-Bosco-Schule

Im Sommerwald

Sonnige Ferien Hinaus in den Wald geht es für Kinder ab sechs Jahren an fünf wilden Tagen in der ersten Ferienwoche, von Montag, 25., bis Freitag, 29. Juni. Auf dem Kuhberg kann man den Sommerwald als Abenteuerspielplatz genießen, unter dem kühlen Dach der Blätter träumen oder im Wasser patschen. Diese „Draußen-Woche“ soll richtig nach Sommer schmecken, drum werden Badehose, Picknickdecke, Sonnenbrille und Taschenmesser benötigt. Die Naturerlebniswoche wird in Zusammenarbeit mit der Wildnisschule Soonwald durchgeführt. Weitere Informationen und Anmeldungen: Tel. 0671-8382840 oder auf www.caritas-rhn.de.

Ferien-Freizeit

Caritas Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren können von Montag, 16., bis Freitag, 20. Juli, in der Caritas-Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26, eine bunte Ferienwoche mit Spielen drinnen und auf Spielplätzen, kleinen Ausflügen und kreativen Aktionen verbringen – jeweils von 8 bis 16 Uhr. Für die Mittagsverpflegung wird gesorgt. Das Betreuungsteam um Julia Thorn-Memmesheimer, Erzieherin und Sozialpädagogin, hat ein abwechslungsreiches Programm geplant, das für Unterhaltung und Abstand vom Schulalltag sorgt. Infos und Anmeldungen: Tel. 0671-83828-40 oder auf www.caritas-rhn.de.

Termine Bad Kreuznach Leben und Tod

Vortrag Am Samstag, 9. Juni, 10 bis 16 Uhr, findet im Spirituellen Zentrum Christel Neugebauer, Rheingrafenstraße 46, ein Vortrag zum Thema „Leben, Tod und Leben nach dem Tod“ statt. Informationen: Tel. 0671-73788.

VdK-Ortsverband

Blauer Klaus Der Blaue Klaus fährt am Samstag, 16. Juni, für die Mitglieder und Gäste des VdK-Ortsverbandes Stadt Bad Kreuznach von Bad Kreuznach nach Bad Münster am Stein-Ebernburg. Aus organisatorischen Gründen ist die Abfahrt etwas früher als vorgesehen bereits um 12 Uhr am Kurhaus, Kurhausstraße. Auf der Rückfahrt gibt es einen Halt im Kurgebiet von Bad Münster am Stein (wer mag, kann dort aussteigen). Die Rückfahrt erfolgt auf eigene Kosten mit dem Bus. Wer nicht in Bad Münster am Stein bleiben möchte, kann mit dem Blauen Klaus zurück nach Bad Kreuznach fahren. Es sind noch Plätze frei. Die Kosten betragen 3 € für Mitglieder und 5 € für Nichtmitglieder. Anmeldung bei Anette Glöckner, Tel. 067140928, oder Helmi Fries-Vonderlohe, Tel. 0671/66516.

Peter Trautmann

Ausstellung

In der vergangenen Woche fand in der Don-Bosco-Schule ein Informationsabend für Eltern und Familienangehörige zum Thema „Was kommt nach der Schule?“ statt. Foto: privat Bad Kreuznach (red). „Was kommt nach der Schule?“ Dieser Frage ging man im Rahmen eines Informationsabends in der Don-Bosco-Schule (Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung) nach. Was Eltern und Familienangehörige, aber auch die heranwachsenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Beeinträchtigungen interessiert, ist sehr vielfältig. Themen wie Gesundheit und Sexualität, Freizeit und Kultur, Familie, Rechtsfragen, Wohnen, Arbeit und Beruf geraten in den Blick. Immer geht es dabei auch um die Frage: „Wie können die jungen Menschen ein möglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen? Wie ist Teilhabe in den vielfältigen Lebensbereichen möglich?“ Nachdem im vergangenen Jahr der Schwerpunkt „Sexualität“ gewählt wurde, standen dieses Jahr am Tag der Familie die Aspekte „Arbeit und Wohnen“ im Zentrum der Veranstaltung.

Martina Hassel von der Lebenshilfe, Andrea Bäder vom Deutschen Roten Kreuz sowie Carolin Anthes und Kristin Schäffling von der Stiftung kreuznacher diakonie gaben einen Überblick über unterschiedliche Wohnformen, von der Wohnstätte bis zum ambulanten bzw. betreuten Wohnen in einer Wohngemeinschaft. Wie breit angelegt die Angebote beim Übergang zwischen Schule und Beruf bzw. Arbeit sind, wurde durch die Präsentationen der Referentinnen und Referenten deutlich: Neben den Werkstätten für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe (vertreten durch Sigrun Grebe und Matthias Krell) und kreuznacher diakonie (Jörg Scherer) gibt es verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung auf dem Weg auf den allgemeinen Arbeitsmarkt – etwa durch die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (Larissa Kappler und Margit Lukas) oder „job inklusivo“ (Elisabeth Andres). Schon in den letz-

ten beiden Schuljahren begleitet Lisa Mathis, Fachberaterin für Arbeit und Integration, die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg der Berufsorientierung und Berufsvorbereitung. Nicht zuletzt ist Anissa Müller, Berufsberaterin bei der Arbeitsagentur, eine zentrale Ansprechperson hin zu einem Arbeitsplatz, der den Fähigkeiten und Interessen entspricht. Des Weiteren informierte Thomas Rüsche-Lohr über das Beratungsangebot des Kompetenzzentrums Autismus der kreuznacher diakonie. Jakob Köth machte schließlich die Bedeutung der Betreuerschaft für Erwachsene deutlich. Alles in allem wurden durch die Veranstaltung das Miteinander der verschiedenen Institutionen und Angebote sowie die Vielfalt der Wege in das Erwachsenenleben greifbar. Im Einzelgespräch mit den Ansprechpartnern konnte so mancher Informationsbedarf befriedigt werden.

In den Räumlichkeiten des Stadtteilbüros Bad Kreuznach-Südwest und Mietertreffs der Gemeinnützigen Baugenossenschaft, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, ist seit 27. Mai die Ausstellung „Die Brückenhäuser – nochmal, nur anders“ des Diplom-Graphik-Designers (FH) Peter Trautmann zu sehen. Bis Mittwoch, 26. September, können Interessierte die neuen Bilder montag- und mittwochnachmittags von 14 bis 17 Uhr besichtigen. Persönliche Führungen sind nach Vereinbarung mit Peter Trautmann möglich, Tel. 0671-41804, 0152-32068184, EMail ptartdesign@online.de. Stadtteile

Jahreskonzert

Kurpavillon BME. Am Samstag, 9. Juni, 19.30 Uhr, veranstaltet der Gesangverein 1872 Ebernburg e.V. gemeinsam mit dem Männerchor „Allegreddo“ aus Wiesbaden-Frauenstein und dem Kurensemble „Trio Pirgos“ sein Jahreskonzert im Kurpavillon des Kurparks von Bad Münster am Stein unter dem Motto „Kann denn Liebe Sünde sein“. Die Gesamtleitung übernimmt Ion Birau.


Angebote Juni 2018 Vichy Aqualia Thermal Reichhaltige Creme

La Roche-Posay Hyalu B5 Serum-Konzentrat

Tagespflege für trockene bis sehr trockene Haut, die Haut wird intensiv und lang anhaltend mit Feuchtigkeit versorgt, 50 ml UVP¹): € 19,90

Schenkt der Haut Volumen, stärkt die Hautschutzbarriere und schützt vor äußeren Alterungsfaktoren, für empfindlichste Haut geeignet, 30 ml UVP¹): € 38,90

15,49

4,41 gespart!

31,99

6,91 gespart!

Entspricht € 30,98 pro 100 ml

Entspricht € 106,63 pro 100 ml

Bepanthen Kühlendes Schaumspray*

Eucerin pH5 Waschlotion für Körper und Gesicht

Zur Behandlung von leichten Verbrennungen und Sonnenbrand – kühlt, lindert und spendet Feuchtigkeit, 75 ml

Bewahrt die Schutzfunktion strapazierter Haut, reinigt die Haut extra mild, ohne auszutrocknen, für Babys, Kinder und Erwachsene, 750 ml UVP¹): € 14,95

11,99

Aktionspreis!

11,99

Entspricht € 15,99 pro 100 ml * Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K. Schwabenheimer Weg 5 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 · Telefax 06 71.92 08 27-11 info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

2,96 gespart!

Entspricht € 15,99 pro Liter

Eucerin Sensitive Protect Face Sun Creme

Avène Hydrance Intense Feuchtigkeitsserum

Anti Brumm Forte oder Zecken Stopp*

Sehr hoher Sonnenschutz für trockene und besonders empfindliche Gesichtshaut, auch bei Neurodermitis, wasserfest, ohne Farbstoffe, LSF 50+, 50 ml UVP¹): € 19,00

Für intensive, lang anhaltende Feuchtigkeitsversorgung und ein gepflegtes Hautgefühl, ideal bei Spannungsgefühlen und feinen Trockenheitsfältchen, 30 ml UVP¹): 4,91 € 26,90 gespart!

Hält wirkungsvoll Insekten und Zecken fern, Forte ist zusätzlich tropentauglich, je 150 ml UVP¹): € 16,90

14,99

4,01 gespart!

14,99

21,99

je

MediGel* Zur Behandlung von allen Alltagswunden, wie z. B. Kratz-, Schürf- und Schnittwunden, fördert eine schnelle Wundheilung ohne Kruste, 20 g UVP¹): € 6,25

1,91 gespart!

3,99

2,26 gespart!

Entspricht € 29,98 pro 100 ml

Entspricht € 73,30 pro 100 ml

Entspricht € 9,99 pro 100 ml * Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Entspricht € 19,95 pro 100 g * Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Orthomol Magnesium Plus Kapseln*

Orthomol vital m oder vital f Trinkfläschchen

Vigantolvit 2.000 I.E. Vitamin D3 Kapseln*

Doppelherz system Augen Plus*

Kombination aus Magnesium und Superoxid-Dismutase als Beitrag zu einer normalen Muskelfunktion, 60 Kapseln UVP¹): € 19,95

Liefert wichtige Mikronährstoffe für das Nervensystem und den Energiestoffwechsel, je 30 Trinkfläschchen UVP¹): € 62,95

Unterstützt das Immunsystem und trägt zum Erhalt normaler Knochen und Muskeln bei, 60 Kapseln UVP¹): € 8,99

16,99

6,79

2,96 gespart!

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

je

53,49

9,46 gespart!

GeloRevoice Halstabletten*

Große Sicherheit bei mittlerer Blasenschwäche, besonders angenehmes Gefühl auf der Haut durch die seidenweiche SilkySoftness-Oberfläche, 20 Stück UVP¹): € 8,49

Geschmacksrichtungen: Kirsch-, Cassisoder Grapefruit-Menthol, lindern Beschwerden wie Heiserkeit, Kratzen im Hals, Hustenreiz sowie trockene Schleimhaut und daraus resultierende Halsschmerzen, je 20 Lutschtabletten UVP¹): € 8,30

7,49

1,00 gespart!

2,20 gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

5,99

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Diätetisches Lebensmittel zur täglichen Magnesium-Versorgung, die Micro-Pellets lösen sich im Mund in Sekundenschnelle auf, 1 x täglich ohne Flüssigkeit einnehmen, je 20 Sticks UVP¹): € 10,50

8,49

2,01 gespart!

2,31 gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Enthält eine Phenylalaninquelle.

COUPON 1

COUPON 2

COUPON 3

COUPON 4

Abkühlung gefällig?

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Die 12 2 cm großen Kühlpads sind coole Helfer bei Prellung, Insektenstich und Co. und halten auch Lebensmittel kühl. Vorher ins Gefrierfach legen.

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

gültig vom 11.06. bis 16.06.2018

gültig vom 18.06. bis 23.06.2018

gültig vom 01.06. bis 09.06.2018

4,96 gespart!

Biolectra Magnesium 400 mg ultra Direct Zitronen- oder Orangengeschmack*

je je

14,99

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Tena Lady Extra Einlagen*

Enthält ausgesuchte Vitalstoffe für die Nährstoffversorgung der Augen und Tränendrüsen und zur Bildung des Tränenfilms, laktose- und glutenfrei, 60 Kapseln UVP¹): € 19,95

gültig vom 25.06. bis 30.06.2018

Sie bekommen ein Set ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der abgebildeten Produkte kaufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Aus gesetzlichen Gründen nicht bei Medizinprodukten und Arzneimitteln einlösbar.

AktionsCoupon

AktionsCoupon Nur solange Vorrat reicht!

1) UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 06.05.2018) · Angebot gültig vom 01.06. bis 30.06.2018 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · AktionsCoupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen.


16 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 31. Mai 2018

1. Juni, 20.00 - 23.00 Uhr Jasmin Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten Perret und Ihr Quartett

Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

Während andere noch ihren Soul versuchen zu perfektionieren, bringt die Musikstadt Mannheim eine Künstlerin hervor, die auszog um nhalt, Rechtschreibung und Gestaltung prüfen. mit ihren erfrischend ungewöhnlichen Pop-Rock-Klängen die Herzen der Musikliebenden zu erobern. Wie die Sängerin selbst ist ihr Sound eine energiegeladene authentische Mischung aus überschwänglicher Lebensfreude und berührender Melancholie, so werden ihre Songs zum dramatischen Appell an die eigene Echtheit. Sie wird begleitet von dem Quartett mit Bassist, Markus Eichler, Gitarrist, Julian Gramm, Keyboarder Stefan Hartmann und an den Drums Daniel Fleischmann.

rekturabzug und Druckfreigabe

2. Juni, 17.30 - 19.30 Uhr CoolAmix Ob sanfter Rumba, rhythmische la-teinamerikanische Klänge, Jive, Cha-Cha-Cha oder Discofox – ein spannendes Wechselspiel wird die Besucherinnen und Besucher locken. Aber auch Party- Discound Popmusik werden professionell und mit viel Charme von dem Duo CoolAmix interpretiert. Das Repertoire umfasst Titel von ABBA bis Tina Turner, Partyhits und Oldies, Country Songs und Schlager. Jeder Song wird mit Keyboard, Akustik- sowie E-Gitarre LIVE begleitet.

Der Körper als Tempel der Schönheit Ganzheitskosmetik als Balsam für Körper und Seele. Entspannen, Energie tanken, Körper und Geist in Gleichklang bringen. Mit Genuss, geistiger Entspannung und einem individuell abgestimmten Beauty Angebot – das ist die Philosophie des Kosmetikinstituts Knaul-Beyer. Seit einem Jahr führt Sabine Resch (staatlich geprüfte Dipl. Kosmetikerin) das Kosmetikinstitut in den Kurhauskolonnaden erfolgreich, das sie von Marianne Knaul-Beyer übernommen hat. In den Jahren 2006 bis 2011 hatte sie die Leitung in einem anderen Kosmetikstudio. In einer wunderbar gepflegten VINO & WELLNESS Atmosphäre bietet Sabine Resch und ihr Team insbesondere die lang30 Minuten jährige Mitarbeiterin Helga Rädler Gesichts-Behandlungen, Fußpflege, Wellnessmassagen, Wimpernverlängerung und Permanent-Make-Up an.Rückenmassage Verschiedene Behandlungen finden in der Schönheitsfarm im nahegelemit Trauben-Kern-Öl genen PK Parkhotel Kurhaus statt. Zu ihren Kosmetikprodukten zählen bei Anmeldung PAYOT, Jeanne Piaubert, Helene Pietrulla und eine dermatologische (Angebot gilt bis 15. Juni 2018) Pflegeserie. Vinum 09 Plakat.indd 1

Rundschau

€ 35,-

Inhaberin Sabine Resch Kurhausstraße 23 · 55543 Bad Kreuznach Telefon: 06 71 - 27241 www.knaul-beyer.de

undlichen Grüßen

Druckfreigabe

12.08.09 10:39

2. Juni, 20.30 - 23.30 Uhr Peter Seiler + Daniel Fleischmann Komponist und Klangdesigner Peter Seiler serviert „Chillout Musik“. Klangoasen im Kurpark von Bad Kreuznach passen bestens zur Stimmung, dem Wein und Ambiente. Bei der Musik von Peter Seiler lässt es sich gut zurücklehnen, entspannen und genießen. Es erwartet die Besucherinnen und Besucher professionelle instrumentale Entspannungsmusik auf höchsten Niveau. Wenn der Komponist und Keyboarder Peter Seiler mit Drummer Daniel Fleischmann loslegt, glaubt man ein ganzes Orchester zu hören.

(Zutreffendes bitte ankreuzen)

Druckfreigabe nach Änderung

n 06 71 / 79 60 76-15 ler@kreuznacher-rundschau.de reuznacher-rundschau.de

nacher Rundschau

Verlags GmbH ∙ Mathildenstraße 3-7 ad Kreuznach

GmbH 3-7 ∙ 55543 Bad Kreuznach 76-0 ∙ Fax 06 71 - 79 60 76-29 Kreuznach ∙ HRB 20200

Erneutes Korr.-Fax/Mail nach Änderung

Datum____________ Unterschrift______________________________ Die Weitergabe der Anzeige an Dritte ist nicht gestattet.

Geschäftsführerin: Bernadette Schier info@neue-kreuznacher-zeitung.de www.neue-kreuznacher-zeitung.de

Tages- und Cocktailmode Sparkasse Rhein-Nahe Kto 17012360 ∙ BLZ 56050180 Ust-Id.Nr. DE 250050102 BIC/SWIFT-Code: MALA DE51 KRE

In unserer kleinen Vinothek, in den Weinkolonnaden des Kurviertels können Sie unsere Weine verkosten und einkaufen.

HERGEL

VERLAG

Badeallee 2 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-43218 Ecke Kaiser-Wilhelm-Str.


31. Mai 2018 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 17

Weinfestival am Kurpark Individualität und Exklusivität genießen Weinromantik pur im Kurpark Bad Kreuznach: Erlesene Weine, gute Musik und Unterhaltung, ausgewählte Gaumenfreuden erwarten die Gäste am Freitag, 01.06. und am Samstag, 02.06., jeweils von 17.00 - 24.00 Uhr. Der Eintritt zu der von der GuT organsierten Veranstaltung ist wie immer frei. Mehr als 100 Weine von zehn Kreuznacher Weingütern verkosten Weine in wunderschönem Ambiente zu präsentieren, die von Bad Kreuznacher Winzern in der Gemarkung der Stadt angebaut wurden, das ist seit 2010 das Konzept des Weinfestivals. Es ist ein Schaufenster und eine Freiluft-Probierstube der größten Weinbaugemeinde des Nahelandes. In den Pagodenzelten schenken zehn Bad Kreuznacher Winzer ihre besten Tropfen aus. Wein und Geselligkeit gehören zusammen. Gute Gespräche in heiterer Atmosphäre, die besondere Abendstimmung im Kurpark werden von einem stimmungsvollen, unaufdringlichen musikalischen Bühnenprogramm begleitet. Natürlich ist auch für ein vielseitiges Speiseangebot gesorgt - mit Flammkuchen, Käsespießen, Laugenbrezeln, Rasnici, Spicy-Potatoes mit verschiedenen Dips oder Winzersteaks mit würzigen Saucen. Diesmal findet das Fest im Kurpark statt, weil der traditionelle Fest-

platz zwischen Pauluskirche und Brückenhäusern wegen Bauarbeiten auf dem Kornmarkt für den beliebten Bad Kreuznacher Wochenmarkt zur Verfügung stehen muss. Teilnehmende Weinbaubetriebe sind Weingut Anheuser, Weingut Emrich-Montigny, Weingut Finkenauer, Weingut Gattung, Weingut Gemünden, Weingut Sebastian Korrell, Weingut Lorenz und Söhne, Weinhof Mayer, Weingut Meinhard, Staatsweingut Das Speiseangebot servieren das Kurhaus am Rheingrafenstein unter Leitung von Alexander Jacob, die Imbissbetriebe Frank Weikert und die Bäckerei Alfred Wenz. Das Fest wird auch in diesem Jahr von einem abwechslungsreichen musikalischen Programm auf der diesmal vergrößerten Musikbühne begleitet: Am Freitag bietet von 19.00 – 23.00 Uhr Jasmin Perret mit ihrem Quartett Soulmusik vom Feinsten. Während andere noch ihren Soul versuchen zu perfektionieren, bringt die Musikstadt Mannheim eine Künstlerin hervor, die auszog um mit ihren erfrischend ungewöhnlichen Pop-Rock-Klängen die Herzen der Musikliebenden zu erobern. Wie die Sängerin selbst ist ihr Sound eine energiegeladene authentische Mischung aus überschwänglicher Lebensfreude und berührender Melancholie. Sie wird begleitet von dem Quartett mit

Freitag, 1. Juni ab 17 Uhr Samstag, 2. Juni ab 17 Uhr

Bassist, Markus Eichler, Gitarrist, Julian Gramm, Keyboarder Stefan Hartmann und an den Drums Daniel Fleischmann. Tanzfreunde und Partystimmung bringt am Samstag von 17.30 - 19.30 Uhr das Duo CoolAmix in den Park. Ob sanfter Rumba, rhythmische lateinamerikanische Klänge, Jive, Cha-Cha-Cha oder Discofox – ein spannendes Wechselspiel wird die Besucherinnen und Besucher locken. Aber auch Party- Disco- und Popmusik werden professionell und mit viel Charme von dem Duo CoolAmix interpretiert. Das Repertoire umfasst Titel von ABBA bis Tina Turner, Partyhits und Oldies, Country Songs und Schlager. Jeder Song wird mit Keyboard, Akustik- sowie E-Gitarre LIVE begleitet. Komponist und Klangdesigner Peter Seiler serviert am Samstag von 20.30 – 23.00 Uhr „Chillout Musik“. Klangoasen im Kurpark von Bad Kreuznach passen bestens zur Stimmung, dem Wein und Ambiente. Bei der Musik von Peter Seiler lässt es sich gut zurücklehnen, entspannen und genießen. Es erwartet die Besucherinnen und Besucher professionelle instrumentale Entspannungsmusik auf höchsten Niveau. Wenn der Komponist und Keyboarder Peter Seiler mit Drummer Daniel Fleischmann loslegt, glaubt man ein ganzes Orchester zu hören.

WEIN FESTIVAL

BAD KREUZNACH

Seit 13 Jahren in Bad Kreuznach

SALON AYKUT Mars Haarstudio - Meisterbetrieb seit 1 Jahr in

Badeallee 2a Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 9.00 - 18.00 Uhr Samstag: 9.00 - 16.00 Uhr Montag ist Ruhetag

Tel. 0671 201 99 70


AKTUELL

18 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadtteile Konzertmuschel

Mit Backdoor

Ungewöhnliches Projekt eines fotografierenden Schwimmlehrers Unterwasserfotos stärken das Selbstbewusstsein

BME. Nach den erfolgreichen „Kurpark-Muschel“-Konzerten vergangener Jahre eröffnet die Kreuznacher Rockband „Backdoor“ ihre Open-Air-Saison dort am Freitag, 1. Juni, 19 bis 22 Uhr. Sie überraschen immer von Neuem durch ihre eigenwillig interpretierten Rock -und Popcover von u.a. U2, Adele, Styx, Foreigner, Supertramp, Elton John, Toto, Bryan Adams u.v.m.

Königsschießen

Schützenhaus Bosenheim. Am Freitag, 8. Juni, findet von 18.30 bis 21 Uhr das traditionelle Königsschießen im Schützenhaus in Bosenheim statt.

Betreuungsverein Lebenshilfe

Sprechstunde BME. Am Freitag, 8. Juni, bietet der Betreuungsverein der Lebenshilfe in Kooperation mit der Stadtteilkoordination einen kostenfreien Beratungstermin in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein, an. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr wird Heide-Maria Lehnart, Diplom-Sozialpädagogin, Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und/oder Patientenverfügung kompetent erläutern. Alle Interessierten sind eingeladen, eine Anmeldung nicht erforderlich.

KW 22 | 31. Mai 2018

Mädchen mit Tuch unter Wasser: Stefan Nerbas gelangen nahezu surrealistische Aufnahmen bei seinem Fotoprojekt mit der Bodelschwingh Schule. Foto: Stefan Nerbas

Bad Kreuznach/Meisenheim (red). Gesicht zur Kamera drehen, immer schön lächeln, dazu die richtige Pose – und fertig ist ein schönes Foto. Doch was „an Land“ so einfach klingt, ist unter Wasser eine große Herausforderung. „Ich habe mich auf Unterwasserfotografie spezialisiert, weil man auf diese Weise Fotos bekommt, die sonst nicht möglich wären.“ Das sagt Stefan Nerbas, seines Zeichens Betreiber der Schwimmbäder im Bodelschwingh Zentrum und in der Bethesda Schule in Bad Kreuznach, außerdem Inhaber der Schwimmschule „Flip“ und im Nebenberuf ausgebildeter Medienfotograf. Das erste UnterwasserProjekt hatte Stefan Nerbas mit der Gärtnertruppe des Zentrums durchgeführt. „Die Leute sind hoch motiviert an die Sache rangegangen. Mit blank geputzten Schaufeln und Schubkarren stiegen wir ins Schwimmbecken und machten tolle Fotos.“ Voraussetzung hier-

für war allerdings das Erlernen bestimmter Atem- und Tauchtechniken. Der Weg sei lang gewesen, aber die Ergebnisse begeisterten, so Nerbas. Dabei erhielt er durch Silvia Eckert, die Teamleiterin der Gärtner, große Unterstützung. Als die beiden Lehrerinnen der Bodelschwingh Schule, Sucette Sauvageau und Ramona Schreck, die Ergebnisse des Projekts sahen, beschlossen sie: Das wäre auch etwas für unsere Schüler. „Es geht nicht nur um Unterwasserfotografie“, betont Stefan Nerbas. „Vielmehr ist es der Weg dorthin: Die Jungen und Mädchen mussten ihre Angst vor dem Wasser verlieren, tauchen lernen und sich unter Wasser präsentieren.“ Am Ende konnte das Projektteam echte pädagogische Erfolge verbuchen: „Das Projekt hat direkte Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein und die Disziplin“, freut sich der 52-jährige Meisenheimer. Auch er selbst habe viel bei der Arbeit mit

Menschen mit Behinderung gelernt. Nach den Sommerferien 2017 ging’s los, jetzt wurde das Projekt abgeschlossen. Zu Beginn haben sich die Schülerinnen und Schüler überlegt, welches Motiv sie unter Wasser darstellen wollen. Sie entschieden sich für ihre Traumberufe. „Ich hatte einen Fußballer, eine Nonne oder auch einen grillenden Koch vor der Kamera. Das Plastikwürstchen fixierten wir mit Kabelbinder auf dem Grill“, sagt Nerbas schmunzelnd. Der Förderverein der Bodelschwingh Schule hat die Materialkosten des Projekts getragen, während Stefan Nerbas unentgeltlich arbeitete. „Ich bin schon seit 20 Jahren im Schwimmbad des Bodelschwingh Zentrums tätig und kenne fast alle, die mitgemacht haben. Es war eine Herausforderung für mich als Fotograf, aber vor allem ein Erlebnis, die Fortschritte der Jungs und Mädchen zu erleben.“

Begegnungszentrum für Stadtteil geplant

„Tag der offenen Türen“

Gewobau kauft altes Rathaus in Planig und investiert 200.000 Euro

Viel Zulauf am Krankenhaus St. Marienwörth

DLRG BME

Im Freibad BME. Ab sofort finden donnerstags von 15 bis 17 Uhr im Freibad Bad Münster am Stein für Kinder bei schönem Badewetter Spielnachmittage statt. Das Training der DLRG-Ortsgruppe findet freitags ab 16 Uhr in verschiedenen Gruppen statt. Nähere Infos hierzu unter www.bad-muenster.dlrg.de.

Unter alten Bäumen

Dorffest Bosenheim. Am Samstag, 9., und Sonntag, 10. Juni, richtet Bosenheim das erste Dorffest auf dem Schulhof mit seinen alten Bäumen aus. Am Samstag um 16 Uhr findet die Eröffnung mit den Kindern der Grundschule und dem Kindergarten statt. Danach gibt es bis 17 Uhr Freifahrten für die Kinder fürs Kettenkarussell, die Eltern der Kita backen frische Waffeln und es gibt Gegrilltes, Bosenheimer Weine und den ortsbekannten „Knorze“. Am Sonntagmorgen gestalten die Musiker aus dem Nachbartort Hackenheim den Frühschoppen. Das Fest klingt dann am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und einem Auftritt des Kinderchors „Klangsterne“ aus.

In der alten Feuerwehrscheune eines ehemaligen landwirtschaftlichen Gutshofes soll ein Café und/oder ein Dorfladen eingerichtet werden. Foto: Gewobau Bad Kreuznach Bad Kreuznach/Planig (red). Die Gewobau Bad Kreuznach hat das alte Rathaus in Planig für 200.000 Euro von der Stadt gekauft und investiert weitere rund 200.000 Euro in dessen Instandsetzung und Neugestaltung. Ziel ist eine Umnutzung als Orts- und Begegnungszentrum für Bürger, Dorfjugend und Vereine. In dem seitlichen Scheunengebäude, als Teil des ehemaligen landwirtschaftlichen Gutshofs, möchte die Gewobau ein Café und/oder Dorfladen einrichten. Die Gewölbekellerräume könnten sich für Veranstaltungen und Konzerte eignen. Noch in diesem Jahr investiert die Gewobau zirka 100.000 Euro in das über 200 Jahre alte, denkmalgeschützte Gebäudeensemble (Wohnhaus, Scheunengebäude und Nebenflügel rund um ei-

nen zentralen Platz). Konkret erhält das Haupthaus ein neues Dach, die Eingangstür wird denkmalgerecht und barrierefrei erneuert. Mittelfristig ist geplant, die Gebäude und den Außenraum aufzuwerten und neu zu gestalten. Das Grundstück soll, mit Absprache der Feuerwehr, entsiegelt und die Grünanlagen vor dem Haus neu angelegt werden. Im Innern plant die Gewobau eine möglichst barrierearme Gestaltung. Das Haupthaus dient aktuell als Tagungsort des Ortsbeirats und als Amtsstube des Ortsvorstehers. Im Obergeschoss befinden sich zwei Mietwohnungen. Das Scheunengebäude wird bislang − bis zum Umzug in den Neubau − von der Feuerwehr genutzt, im Nebenflügel ist das Sängerheim untergebracht.

Im Kreißsaal übte Hebamme Pia Hessel mit der kleinen Marie das Wickeln an einer Puppe – falls ein Geschwisterkind mal zu versorgen ist und die Mama Unterstützung braucht. Foto: Krankenhaus St. Marienwörth Bad Kreuznach (red). Am vergangenen Samstag öffnete das Krankenhaus St. Marienwörth seine Pforten im Rahmen eines „Tages der offenen Türen“ für die Öffentlichkeit. Rund 800 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich nicht nur über das Angebot des Krankenhauses, sondern auch über die Arbeit zahlreicher Kooperationspartner und Selbsthilfegruppen zu informieren. Insbesondere das KfH-Nierenzentrum auf dem Gelände von St. Marienwörth, das erst seit wenigen Wochen in Betrieb ist, war ein Anziehungspunkt für die Besucher. „Wir

möchten durch solche Veranstaltungen nicht nur unser Leistungsangebot vorstellen, sondern den Besuchern auch weitergehende Einblicke in unsere Arbeit geben und damit mögliche Sorgen in Bezug auf bestimmte Untersuchungen, Behandlungen oder Operationen nehmen“, erklärt Dr. Matthias Bussmann, Medizinischer Vorstand der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz. „Ein ganz großes Dankeschön gilt auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht möglich wäre.“


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 22 | 31. Mai 2018 | Seite 19

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Tankrevision Bingen-Guldental Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Rüdiger Rösner Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

Maler Müller

Abnahme durch Sachverständigen Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von Innenhüllen

Der Fliesenleger Ihres Vertrauens

Wir wünschen viel Vergnügen … Fliesen Design Rick Inh. Meikel Rick Sarlesheimerstr. 5 55546 Neu-Bamberg

100%

Tel.: 06703 307738 Mobil: 0176 22681436 mail: fliesendesign.rick@yahoo.de www.fliesen-rick.de

• • • •

Einfach anrufen... Termin vereinbaren... Beraten lassen... Zufrieden sein...

Malerbetrieb J. Müller 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de

RS Wärmetechnik

Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de


KR KW 22 | 31. Mai 2018 | Seite 20

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Wintergärten, Vordächer, Terrassenüberdachungen Carports und Markisen Beste Verarbeitung und Montage

Wir liefern: Glas und Plexiglas, Markisen Leimholz und Montagezubehör zu günstigen Preisen 35 Jahre E+L Systembau! Jetzt günstige Markisen!

E+L Systembau

Kegelplatz 2, 55435 Gau-Algesheim Tel. 06725/1539 + 06727/5281 www.el-systembau.de

Der gute Weg zum Eigenheim SE

IT

19

Tel. 0671 300-81 www.jabo-bau.de

Nasse Wände?

Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH Am Giener 18, 55268 Nieder-Olm

t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

www.www.isotec.de/rueger www.isotec.de/rueger

Parkett Walter Meisterbetrieb seit über 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - Teppichböden - PVC - Lino - Verkauf

Walter

Ausstellung: Bad Münster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:

Barrierefreie Bäder Ihr Partner in Sachen Ihr Partner in Sachen Bäder.Bäder.

P&P Bad P&P Bad Theodor-Heuss-Ring Theodor-Heuss-Ring 57c 57c 55232 Alzey 55232 Alzey http://www.pp-bad.de http://www.pp-bad.de

Gewobau und Stadt Bad Kreuznach gratulieren

74

JABO-BAU GmbH Schwabenheimer Weg 137 5554 Bad Kreuznach

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:

Zweiter Platz für „Solar Quartier“

Telefon: 5472312 Telefon: 0673106731 5472312 Telefax: 5472313 Telefax: 0673106731 5472313 kontakt@pp-bad.de kontakt@pp-bad.de

Komfort & Sicherheit aus einer Komfort & Sicherheit aus einer HandHand

Norbert Böhme (links) und Thomas Sapper freuen sich über die Preisverleihung der diesjährigen GreenTec Awards und durften für die Fotografen in München auf dem grünen Teppich stehen. Foto: Werkgemeinschaft Böhme Hilse, Stuttgart Besser hätte es (fast) nicht laufen können: Aus dem Stand schaffte es das Gemeinschaftsprojekt „Solar Quartier Bad Kreuznach“ im Wettbewerb der diesjährigen GreenTec-Awards In der Kategorie „Bauen und Wohnen“ auf den zweiten Platz. Das Projekt umfasst 28 nach Westen und Süden orientierte Häuser, die nach dem Prinzip „form follws energy" konzipiert sind und sowohl das Sonnenlicht optimal nutzen als auch den Energieverbrauch niedrig halten. Damit kann der Jahresertrag selbstproduzierter regenerativer Energie maximiert werden. Architekt Norbert Böhme und Kooperationspartner Thomas Sapper durften während der Gala im Münchener Kongresszentrum ICM für die Fotografen auf dem grünen Teppich stehen und nahmen die Auszeichnung voller Stolz entgegen. „Das ist ein toller Start für unser gemeinsames Projekt und zeigt, dass sich der Mut zu Innovationen in der Wohnungswirtschaft durchaus lohnt“, gratulierte Gewobau-Geschäftsführer Karl-Heinz Seeger zu diesem Erfolg. Gewobau und Stadt Bad Kreuznach arbeiten mit Böhme (Werkgemeinschaft Böhme-Hilse, Stuttgart) und Sapper (Haus 4.0, Bad Kreuznach) eng zusammen und haben Grundstücke im Baugebiet „In den Weingärten“ zur Verfügung gestellt, auf denen die Häuser im neuen AktivPlus-Standard gebaut werden. Die vorgefertigten Massivwände ermöglichen kurze Bauzeiten mit deutlich weniger Baustellenanfahrten als üblich. „Das dient wiederum der Reduzierung der grauen Energie“, erläuterte der für seine innovativen Energiekonzepte bekannte Architekt Böhme. Thomas Sapper wird die Energiebilanz der gewählten Baumaterialien im Blick halten und freut sich auf die Umsetzung mit der Gewobau: „Wir

müssen nachhaltigen Baustoffen einfach mehr Vorrang geben.“ Für Gewobau-Geschäftsführer Karl-Heinz Seeger und Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Heike KasterMeurer, die gleichzeitig Oberbürgermeisterin der Stadt Bad Kreuznach ist, kommt es beim „Solar-Quartier Bad Kreuznach“ vor allem auf die gesellschaftspolitische und städteplanerische Bedeutung an: „Wir haben einen ungebremsten Zuzug von Familien und wollen und müssen bezahlbaren Wohnraum weiterhin zur Verfügung stellen. Familien sollen nicht nur günstig, sondern auch nachhaltig wohnen“, betont die OB. „Das schaffen wir, indem wir die Nebenkosten niedrig halten und den Lebenszyklus eines Hauses in seiner Gesamtheit berücksichtigen“, ergänzt Seeger. So funktioniert das „Solar-Quartier Bad Kreuznach“: Die Solar-Dächer der 28 Häuser sind komplett mit jeweils 43 Photovoltaik-Modulen gedeckt. Die pro Dach installierten 12,3 Kilowattpeak generieren in jedem Jahr bis zu 11.750 Kilowatt-stunden Solarstrom. Der Eigenbedarf einer 4-köpfigen Bewohnerfamilie ist auf jährlich 6.275 Kilowattstunden veranschlagt. Das ergibt in der Jahresbilanz einen rechnerischen Überschuss von bis zu 5.429 Kilowattstunden pro Haus. Zusammen produzieren die vernetzten Häuser etwa 150.000 Kilowattstunden Energieüberschuss pro Jahr! Sie werden in einer zentralen Batterie zwischengespeichert und können in der integrierten Carsharing-Flotte von e-Pkw, die auch allen Nachbarn zur Verfügung stehen soll, verbraucht werden. Theoretisch ist der Stromüberschuss ausreichend für etwa 750.000 km Elektromobilität oder für die Stromversorgung von rund 43 Haushalten.. Quelle: Werkgemeinschaft Böhme-Hilse, Stuttgart


Wir demBauherrn Bauherrn zu dem gelungenen Neubau. Wir gratulieren gratulieren dem zu dem gelungenen Neubau. Wir gratulieren dem Bauherrn zu dem gelungenen Neubau.

KR KW 22 | 31. Mai 2018 | Seite 21

Bauen und Wohnen

Haystraße 23 • 55566 Bad Sobernheim

Haystraße 23 • +55566 Bad(0Sobernheim Tel. (0 67 51) 60-0 67 51) Sobernheim 93 60 20 Haystraße 2393 25 ·• Fax 55566 Bad Internet: www.lenhart-metallbau.de Haystraße 23 • 55566 Bad Tel. (0 51) 93 • Fax 2020 Tel. (067 67 51) 9360-0 60-0 · Sobernheim Fax(0(0676751) 51)93936060 Tel.Internet: (0 67 51) 93 60-0 • Fax (0 67 51) 93 60 20 www.lenhart-metallbau.de info@lenhart-metallbau.de Internet: www.lenhart-metallbau.de Internet: www.lenhart-metallbau.de Fenster, Türen Fenster, Türen Wintergärten Fenster, Türen Lichtdächer Wintergärten Fenster, Türen Wintergärten Glasfassaden Wintergärten Lichtdächer Lichtdächer Sonnenschutz Lichtdächer Glasfassaden Glasfassaden Glasfassaden Sonnenschutz Sonnenschutz Sonnenschutz

den Spezialisten vor Ort

ELEKTRO

L

A

U

M

LÖRLER

R

IC H T

www.loerler.de Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13 a 55130 Mainz

Elektro Lörler. s auch samstag

Professionelle Licht-Beratung

Umweltfreundlich & materialschonend dank modernster Technik.

und Montage aus einem Haus

Jetzt Termin vereinbaren!

g

Öffnungszeiten

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de

GbR

101% - wir bieten mehr als andere

&

Teppichwäsche & Reparatur Polsterreinigung & Reparatur Ledermöbelreinigung & Färben

ionsbe rat

Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr

se

Samstag: 09:30 – 14:00 Uhr

eb t ri

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grünabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

QUALITÄTSBEWUSST, ZUVERLÄSSIG, PÜNKTLICH

Inte

Containerdienst B&S GmbH

Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@loerler.de

TEPPICHE & POLSTER IN NEUEM GLANZ

rund um Seit 1948 Ihr Fachmann tilien Teppiche, Polster & Tex

it 2008

Roth · Reinacker 4 Telefon 06724 - 452 www.teppichreinigung-tonollo.de

Erholt Erholt aufwachen aufwachen -den Urlaub genießen den Urlaub genießen

MALERBETRIEB Planiger Str. 34 / Halle 52 · 55543 Bad Kreuznach Mobil 0151 / 14 13 11 86 · Büro 0671 / 21 08 94 09

info@maler-badkreuznach.de · www.maler-badkreuznach.de

Wir für Ihr IhrZuhause Zuhauseauf aufRädern Rädern Polster Wirfertigen fertigenindividuell individuell für Polster undund Matratzenauf aufMaß Maß mit Bezügen oder Kunstleder. Matratzen Bezügenaus ausPolsterstoffen Polsterstoffen oder Kunstleder. Tel.:06725-9300-0 06725-9300-0 | Fax: Tel.: Fax: 06725-9300-10 06725-9300-10| www.bisanz.de | www.bisanz.de

meralux G. Kistner GmbH Industriestr. 3 | 55597 Wöllstein

ber seit ü en hr 60 Ja

Telefon: +49 (6703) 9315-0 +49 (6703) 9315-550 Fax:

info@meralux.de www.meralux.de

Bisanz e.K. Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 undAufmaß 13.00 -in17.00 Uhr und nach Vereinbarung Anfertigung nach Polstermuster oder Ihrem Wohnmobil nach Absprache. Anfertigung nach Polstermuster oder Aufmaß in Ihrem Wohnmobil nach Absprache.

Am Freitag den 01.06.18 ist unser Geschäft geschlossen


22 | Kreuznacher Rundschau

Aus dem Polizeibericht Zeugen nach Auffahrunfall gesucht B41/Bretzenheim (ots). Zwei 34 und 19 Jahre alte Frauen fuhren am Sonntag, 27. Mai, 14.26 Uhr, in Pkw auf der B 41 in Richtung Kirn. Zwei zunächst überholende, dann stark abbremsende Autos zwangen auch sie zu Vollbremsungen, wodurch ein Auffahrunfall allerdings nicht zu vermeiden war. Kurz hinter der Ausfahrt Bretzenheim fielen den beiden Autofahrerinnen die beiden überholenden Wagen auf. Die beiden Fahrzeuge bremsten dann ohne ersichtlichen Grund offenbar so stark ab, dass auch die beiden Frauen eine Vollbremsung durchführen mussten. Die 19-Jährige realisierte den Bremsvorgang der vorausfahrenden Frau vermutlich zu spät, sodass sie auf den Pkw der 34-Jährigen auffuhr. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B41 musste kurzzeitig voll gesperrt werden, sodass ein Rückstau von ca. 200 Metern entstand. Bei den Absperrmaßnahmen wurden die Beamten von der Feuerwehr unterstützt. Die Polizei erbittet unter der Tel. 0671-8811-100 um Zeugenhinweise auf die beiden Fahrzeuge, die die Frauen überholten und stark abbremsten. Diese Wagen sind offenbar nicht zusammengestoßen. Lkw in Graben gefahren Frei-Laubersheim (ots). Am Montag, 28. Mai, 11.30 Uhr, befuhr ein 50-Jähriger mit seinem Sattelschlepper samt Auflieger die B 428 aus Richtung Hackenheim kommend in Fahrtrichtung Frei-Laubersheim. In Höhe der dortigen Baustelle kam er vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr daraufhin in den dort befindlichen Graben und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 5.000 Euro. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Feuerwehrfest

Ehrungen Hüffelsheim. Am Donnerstag, 31. Mai, veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Hüffelsheim ihr Sommerfest. Um 15 Uhr wird Bürgermeister Markus Lüttger Beförderungen und eine Ehrung vornehmen.

Lyra Norheim

REGION

KW 22 | 31. Mai 2018

Europa- und Kommunalwahlen 2019 fest im Blick Klausurtagung des CDU-Kreisvorstandes in Bad Kreuznach

Klausurtagung des CDU-Kreisvorstandes in Bad Kreuznach. Kreis (red). Eine kleine Zwischenbilanz auf dem Weg zur nächsten Kommunalwahl im Jahr 2019 sowie Referate aus der Bundestagsund Landtagsfraktion und Fachbeiträge aus dem Kreisvorstand und der Kreistagsfraktion standen im Mittelpunkt einer Klausurtagung, zu der CDU-Kreisvorsitzender Michael Cyfka den Vorstand am vergangenen Wochenende in Bad Kreuznach eingeladen hatte. Die Christdemokraten haben neben neuen Ansätzen zur Parteiarbeit insbesondere auch erste inhaltliche Konzepte für die politische Debatte um die Zukunft des Landkreises und die beiden bevorstehenden Wahlkämpfe (Europa- und Kommunalwahl 2019) erörtert. Schwerpunktmäßig wurden dabei die Bereiche Wirt-

schaft, Gesundheit, Soziales, Digitalisierung sowie die anstehende Kommunal- und Verwaltungsreform thematisiert, von der alle Städte und Verbandsgemeinden im Kreis Bad Kreuznach betroffen sind. Hierbei wurde, wie Kreisvorsitzender Michael Cyfka erklärt, besonderer Wert auf die Vernetzung der unterschiedlichen Themenfelder gelegt: „Die notwendige Digitalisierung weiterer Lebensbereiche unserer Region muss im Kontext mit Schule und Bildung, Wirtschaft, Infrastruktur und Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesehen werden." Dazu gehört natürlich auch eine gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen u.a. zwischen Bundesministerin Julia Klöckner, MdB Antje Lezius, MdL

Foto: privat Dr. Helmut Martin und Landrätin Bettina Dickes. Auch die Europawahl im Mai 2019 hat nach Überzeugung von CDU-Chef Cyfka starke Auswirkungen auf das kommunale Geschehen, hier vor allem die zukünftige EU-Förderung zahlreicher kommunaler Maßnahmen. Cyfka abschließend: „Mit guten Ergebnissen bei der Kommunal- und Europawahl 2019 legen wir ein stabiles Fundament für unsere politische Arbeit. Dazu wurde mit der Klausur in Bad Kreuznach eine gute Basis geschaffen." Ziel des CDU-Kreisverbandes ist natürlich, stärkste Fraktion im Bad Kreuznacher Kreistag zu bleiben. Der CDU-Kreisparteitag zur Aufstellung der Kreistagsliste wird am 24. November in Stromberg stattfinden.

Odenwald Norheim. Am Sonntag, 3. Juni, unternimmt der Gesangverein Lyra Norheim seinen Jahresausflug in den Odenwald. Der Reisebus startet um 8.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Norheim zur Fahrt zum imposanten Naturdenkmal und ehemaligen römischen Steinbruch „Felsenmeer“ bei Lautertal, danach geht es weiter nach Michelstadt mit seiner pittoresken mittelalterlichen Altstadt. Ein gemeinsames Abendessen in Bingen rundet den Ausflug ab, bevor der Bus um ca. 19 Uhr wieder in Norheim ankommt. Weitere Infos unter www.lyra-norheim.de. Neben den Vereinsmitgliedern sind Gäste willkommen. Anmeldung: in einer Chorprobe (jeweils montags ab 19.30 Uhr im Norheimer Dorfgemeinschaftshaus) oder im Friseursalon Ottokar Flück, Bahnstraße, Tel. 0671-36346.

Der Hahn Namens „Crisfeld“ Deutsch-französisches Freundschaftstreffen in Fürfeld

Die Bürgermeister von Crissey, Eric Mermet (r.), und Fürfeld, Klaus Zahn (l.), begrüßen den neuen Dorfbewohner „Crisfeld“, der mit seinem Namen, die Freundschaft beider Ortsgemeinden verbindet. Foto: privat Fürfeld (mm/red). Der Hahn ist das Wappentier Frankreichs, und ein solcher namens „Crisfeld“ ist seit dem Pfingstwochenende offiziell ein Fürfelder. Er ist ein Ge-

schenk der französischen Partnergemeinde Crissey, das Bürgermeister Eric Mermet seinem Amtskollegen Klaus Zahn am Pfingstsamstag überreichte. Seit 18 Jahren besucht wechselseitig eine Abordnung aus Crissey und Fürfeld zwei Tage lang die jeweils andere Gemeinde. In diesem Jahr durften die Fürfelder, 34 französische Freunde in Rheinhessen willkommen heißen. Einige von ihnen kommen schon seit Jahren, andere waren zum ersten Mal dabei. Ortsbürgermeister Zahn freute sich besonders, dass so viele Jugendliche die knapp siebenstündige Reise aus Burgund mitgemacht hatten.“ Das zeigt, dass unsere Partnerschaft und Freundschaft lebendig ist”, so Zahn. Er hofft, dass die Begeisterung für den europäischen Gedanken noch viel mehr Bürger von Fürfeld und Crissey erfassen wird. „Partnerschaften wie diese zwischen Fürfeld und Crissey sind wichtig, um

die Einheit Europas zu festigen und den seit über 70 Jahren andauernden Frieden in Europa zu sichern.” Gemeinsam waren die Ortsansässigen mit ihren Gästen unterwegs, ob beim Besuch der Feierlichkeiten zum 55-jährigen Bestehen der Freundschaft zwischen Bad Kreuznach und Bourg-enBresse oder beim Ausflug ins Technikmuseum in Speyer. Den Sonntagabend mit Wildschwein, Rheinhessenwein und Disco in der Eichelberghalle ließen sich die Gäste nicht entgehen und feierten zünftig mit. Im kommenden Jahr wird eine Gruppe aus Fürfeld wieder zum Gegenbesuch nach Crissey reisen. Hahn Crisfeld wird allerdings dann nicht nach Frankreich zurückkehren. Er hat seine neue Heimat in einem heimischen Hühnerstall gefunden und mit etwas Glück dürfen bald viele deutschfranzösische Küken, also kleine „Crisfelder“, begrüßt werden.


KR KW 22 | 31. Mai 2018 | Seite 23

Ihre Gartenprofis vor Ort

Hallo Frühling

Schmückend, nützlich und fast selbstversorgend! Bodendecker: von grün bis blühend

Der Garten wird gerne als das eigene Grün hinter dem Haus bezeichnet: Bäume, Sträucher, Stauden, Gräser und Zwiebelblumen schmücken sich mit allen Farben eines gut sortierten Malkastens. Dabei sind nahezu alle denkbaren Schattierungen zu finden. Allein das Grün des Laubs ist mal hell, mal mit einem leichten Blaustich, manchmal erscheint es fast gelb, ein anderes Mal fast weiß. Auch der Gartenboden soll begrünt sein. Denn so wichtig die Erde auch ist, am schönsten ist sie, wenn sie dicht bewachsen ist. Ganz, wie ihr Name schon sagt, sind hier Bodendecker gefragt. Schützend und begrünend Bodendecker sind niedrige Pflanzen, wie Zwerggehölze, Gräser oder Stauden, die sich mit ihren Trieben, Ablegern oder Ausläufern in kürzester Zeit ausbreiten und so den Boden dicht begrünen. Zugleich beschatten sie ihn und schützen die Erde vor dem Austrocknen, da weniger Wasser verdunstet. Sie halten das Erdreich mit ihren Wurzeln und bieten Tieren und Insekten Rückzugsorte und Nahrung. Doch das Beste: Da viele Bodendecker immergrün sind und sehr dicht wachsen, haben Unkräuter kaum eine Chance. Außerdem fühlen sie sich selbst dort wohl, wo es

andere Pflanzen schwierig haben, denn der natürliche Standort der meisten Bodendecker ist unter anderen, größeren Sträuchern oder Bäumen. „Gerade an schattigen Stellen im Garten, wie unter Bäumen oder Sträuchern, empfehlen sich Bodendecker als Begrünung", erklärt Gerald Jungjohann vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) e.V.. „Auch für Gartenbereiche mit Hanglage sind sie ideal, da ihre Wurzeln den Boden befestigen und vor Erdrutschen schützen." So fühlen sich zum Beispiel Farne, Funkien (Hosta) oder Ziergräser, wie die Segge (Carex), im Schatten und auch zwischen den Wurzeln größerer Bäume wohl. Gräser, wie das Bärenfell-Schwingel (Festuca gautieri), aber auch die Teppichmispel (Cotoneaster radicans) oder der Gewöhnliche Haselwurz (Asarum europaeum) eignen sich wunderbar für Gärten mit Gefälle. In einem Gespräch mit einem Landschaftsgärtner findet man schnell heraus, welcher Bodendecker zum eigenen Gartenstil passt und mit den Standortbedingungen gut zurechtkommt. Blühend und duftend Bodendecker sind aber nicht nur grün, viele von ihnen bilden auch schöne Blüten aus. So bringt das

Immergrün (Vinca minor) ein zartes Violett oder Weiß in den Garten. Die Golderdbeere (Waldsteinia fragarioides) hingegen ist fröhlich gelb. Besonders bei Bienen, Hummeln oder Schmetterlingen kommen diese Bodendecker mit ihrem schmackhaften Nektar gut an. Wenn es zudem gut duften soll, wählen Landschaftsgärtner Thymian. Von diesem Halbstrauch gibt es kriechende und teppichbildende Sorten, die sich wunderbar ausbreiten. Der Sandthymian (Thymus serpyllum) beispielsweise wird maximal zehn Zentimeter hoch und blüht in einem zarten Rosa-Violett. Wer es fruchtig-frisch mag, für den ist der Zitronenthymian eine gute Wahl: Er wächst besonders niedrig und wird daher als „Duftrasen“ bezeichnet. Auch Lavendel - eigentlich kein typischer Bodendecker - ist eine wohlduftende Bodenbegrünung, wenn man ihn flächendeckend pflanzt. Er macht sich vor allem an gemütlichen Rückzugsorten im Garten gut, da er mit seinen ätherischen Ölen für Entspannung sorgt. Als „Bienenweide“ bieten sowohl Lavendel als auch Thymian den fleißigen Bestäubern besonders reichhaltigen Nektar und Pollen.

Für Ihre Außenanlage sind wir der richtige Ansprechpartner. Wöllsteiner Str. 8 · 55546 Neu-Bamberg Tel.: 06703 - 96 17 20 www.creativ-gartengestaltung.de

Marcus Kleist GaLaBau

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de

Gruppenbildend und spannend Landschaftsgärtner empfehlen, sich auf wenige Bodendecker zu konzentrieren und diese in Gruppen zu pflanzen. Denn der Garten kann unruhig wirken, wenn zu viele verschiedene Pflanzen auf kleiner Fläche kombiniert werden. Gibt man ihnen jedoch ausreichend Raum, bilden Bodendecker wunderschöne Polster. Vor allem blühend entfalten sie ihre volle Wirkung, wenn sie großflächig wachsen dürfen. grünes-presseportal.de

Baumsch nitt, Pflan zarbeiten Umgesta , ltung und Neuanlag en


24 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 31. Mai 2018

Familienanzeigen

Christine Viehl geb. Pluschke * 18. 03. 1965

† 20. 04. 2018

Herzlichen Dank

für die zahlreichen Glückwünsche, Geschenke und Telefonanrufe an lässlich meines

75. Geburtstags.

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme in Wort und Schrift sowie durch Geldspenden zum Ausdruck brachten und sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben. Unser besonderer Dank gilt Frau Pfarrerin Brinkhaus-Bauer sowie dem Bestattungsinstitut Marlies Wendel für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier. Im Namen aller Angehörigen:

Mein besonderer Dank geht an Herrn Oberbürgermeister Thomas Feser, an Herrn Harald Gebhard, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval, an Herrn Wolfgang Heinz, Sitzungspräsident und Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft „Schwarze Elf“ sowie dem Vorstand und an Herrn Bernhard Eckes, Ehrenvorsitzender, mit den Herren des Ehrenrates der KG „Schwarze Elf“. Sie haben mir mit ihren Ehrungen und persönlichem Besuch eine große Freude bereitet.

Winfried Weis

Familie Pluschke

-im April 2018-

Bingen-Sponsheim, im Mai 2018

Auf den Hund gekommen Offenen Türen in der Hundeschule Marschall

Romy geniest die Aufmerksamkeit vor unserer Kamera in dem sie stolz ihr Halstuch, das ihren Namen trägt, präsentiert.

C� 8 J

���� Re�������

�u �

h

Anmerkung der Redaktion: Romy überzeugte nicht nur die Gäste im „Pubertätskurs“ mit ihrem liebenswürdigen Charakter, sondern auch die Redakteurin die sie fern von Kommandos und Frauchen auf ihrem Schattenplätzchen kennenlernte. Mit ihrem freundlichen Wesen blendete Romy dort mal eben schnell den ganzen Trubel des Tages aus, bedankte sich mit einem „Hundeküsschen“ bei ihr und warf sich im Anschluss übermütig auf den Boden, um auf ihre eigene charmante Weise ein paar Streicheleinheiten einzufordern.

Beim Pubertätskurs bewiesen die Besitzer und deren Junghunde. v.l.n.r. Monsi (17 Monate), Romy (14 Monate), Anton (13 Monate) und Emmi (18 Monate) das sie in der Hundeschule schon viel gelernt hatten. Gastgeberin Isabell Marschall (Mitte) führt Romy und bietet den Besucher gleichzeitig durch ihre Moderation Einblicke in Ihre Arbeit. Fotos: M. McClain

Unter Anleitung von Hundeprofi Marschall wurden Übungen des Kurses, wie drei verschiedene Gangarten mit dem Hund, erklärt und der Ausbau von den bereits Erlernten Kommandos „Sitz“ und „Platz“, aber auch das Verhalten bei Begegnungen mit Artgenossen gezeigt. Die Labrador-Junghunde Monsi, Anton und Santos sowie die Rhodesian Ridgeback-Hündin Emmi bewiesen neben Romy ihre gute Erziehung und absolvierten den Kurs zusammen mit ihren Besitzern vorbildlich und souverän. „Romy hat das toll gemacht, für sie war es eine ungewohnte Situation, mich durch ein Mikro so laut zu hören, da ich nebenbei den Kurs für die Gäste kommentiert habe, und ich dadurch vielleicht auch ein bisschen nervös war“, erklärt Marschall hinterher erleichtert. „Das ist wirklich ein gelungenes Fest und ich freue mich, dass es so gut bei den

Gästen ankommt“, gratuliert Ortsbürgermeister Peter Schulz, der sich auch unter den Gästen befand. Leider könne er nicht allzu lange bleiben, da das Programm für die Mandeler Kerb, die am 15. Juni startet, noch geschrieben und an die Rundschau gesendet werden müsse, erzählt er uns mit einem Augenzwinkern. Bei Kaffee und selbstgemachtem Kuchen sowie den Leckereien, die Gastgeberin Marschall für die Feuchtnasen bereithielt, blickt das Team der Hundschule Marschall auf einen erfolgreichen, schönen Tag mit vielen netten Menschen und ihren vierbeinigen Begleitern zurück.

2

Mandel (mm). Viel zu bestaunen gab es für alle Hundefreunde und -besitzer beim Tag der offenen Tür der tierpsychologischen Hundeschule Marschall in Mandel am vergangenen Sonntag. Anhand vieler Vorführungen der (4-Pfoten)-Schülern konnten sich die Besucher auf dem 18.500 m² großen Areal von den unterschiedlichsten Räumlichkeiten, aber auch von den Angeboten der Hundeschule überzeugen. Die Hausherrin Isabell Marschall, Hundepsychologin und Kynopädagogin, hatte mit ihrem Team ein buntes Programm zusammengestellt, das jedem Hundeliebhaber etwas zu bieten schien und viele Einblicke in ihre leidenschaftliche Arbeit mit den Tieren bot – vom Work- and Funkurs über Welpen-

kurse, aber auch Longier- und Distanzarbeit sowie Anti-Jagdtraining bis hin zur Begleithundeprüfung. Eine dieser Vorführungen, den „Pubertätskurs“, hatten wir uns ausgesucht in der Hoffnung, unsere Kolumne-Hündin Romy, die wir redaktionell seit Kindertagen begleiten dürfen, sehen zu können. „Eigentlich war es nicht geplant, Romy teilnehmen zu lassen, aber warum eigentlich nicht“, erklärt uns Gastgeberin und Frauchen Isabell Marschall.

HAUS GRÄFENBACH RETRIEVERZUCHT

Labrador-, Golden Retriever- und Nova Scotia Duck Tolling

- Landpension & Landurlaub - Blockhäuser Ferienwohnungen - Zimmer - Auch Langzeitvermietung möglich Haus Gräfenbach 1 · 55595 Münchwald · Tel:. 06706-6039 www.hausgraefenbach.de

W�� h���� �.Z�. Ra�������� L��rad�� & N�v� S��i� D.T.


Angebote gültig bis 02.06.2018

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e h c a r k s i e Die Pr i e r e g z t e m h c unserer Fa Paket 1200g 1kg= 4,16

55

0090

FACHMETZGEREI

Globus Hacksteak für Hamburger 1 kg

FACHMETZGEREI

7

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo, Di, Fr., Sa.: 8.00–21.00 Uhr Mi.: 8.00-22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo, Di, Fr., Sa.: 8.00–21.00 Uhr Mi.: 8.00-22.00 Uhr

vom Schwein je kg

8

FACHMETZGEREI

Warme Fleischwurst mit Brötchen Stück

11

4060

90

90

Globus Winzerspieße

er zg et ll M gri

6

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

90

ch rei Fa zge et m

1 kg

8

90

ch rei Fa zge et m

Globus Pfundsbraten

1 kg

45

4040 ch rei Fa zge et m

9090

Gyrosspieße vom Schwein

1 kg

ch rei Fa zge et m

67

ch rei Fa zge et m

Gensinger Globus Grillwurst* im Saitling, kg

FACHMETZGEREI

Globus Fleischwurst*

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

10 Hausmacher Bratwürste

Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–19.00 Uhr Sa: 8.00–18.00 Uhr

Am Mittwoch, 30.05.2018, ist von 8.00 bis 22.00 Uhr geöffnet!

Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


REGION

26 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 31. Mai 2018

Termine VG Bad Kreuznach

95 Thesen für eine andere Welt

Termine VG Bad Kreuznach

Flohmarkt

Evangelische Jugend erhält Auszeichnung für Engagement

Sommerfest

Antik Feilbingert. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein 1992 Feilbingert e.V. lädt am Samstag, 9. Juni, 10 bis 14 Uhr, zum Antik- und Flohmarkt ein.

Fischerfest

Angelsportverein Niederhausen. Großes Fischerfest des ASV Niedermoschel am Sonntag, 17. Juni, 10 Uhr, mit Frühschoppen an den großen Fischteichen an der L 379 zwischen Obermoschel und Feilbingert, Beschilderung folgen Reichhaltiges Essens- und Getränkeangebot wie Räucher-, Grill- und Backfisch, Grillwurst und Steaks, Kaffee und Kuchen und Bier vom Fass.

VdK-Ortsverband

FrühlingsSommerfahrt Region. Der VDK-Ortsverband Neu-Bamberg veranstaltet am Donnerstag, 28. Juni, eine Frühlings-Sommerfahrt in den Odenwald. Abfahrt: 8 Uhr Frei-Laubersheim am Röhrenbrunnen, oder 8.10 Uhr Neu-Bamberg am Kerweplatz. Mit dem Reiseunternehmen Trierweiler geht es über die Autobahn bis zum Rasthof Weiskirchen, um das obligatorische VdK-Frühstück einzunehmen. Um ca. 11.30 Uhr geht es am Main entlang nach Miltenberg. Freizeit zur eigenen Gestaltung. Wer möchte, kann eine kleine Schiffsrundfahrt buchen oder an einer Stadtführung teilnehmen. Ab 15.30 Uhr ist Abfahrt zu einer Marzipan-Konditorei vorgesehen, p.P. ca. 2,50 € (für die Hygienebekleidung). Dauer ca. bis 16.30 Uhr. Danach erfolgt die Rückfahrt. Für 18 Uhr ist in Horrweiler im Restaurant „Horrweiler Hecht“ reserviert worden. Unsere Rückankunft in Neu-Bamberg und Frei-Laubersheim ist gegen 20 Uhr vorgesehen. Der Fahrpreis: Mitglieder 15 €, Nichtmitglieder 18 €. Anmeldung bis spätestens 20. Juni bei M. Hockenberger, Tel. 06709- 754, B. Metz, Tel. 06709911237, M. Ries Tel. 0671-74231.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

In den einzelnen Projektphasen haben die Jugendlichen nicht nur am Stück und dem Bühnenbild gearbeitet, sondern auch jeweils über mehrere Tage in verschiedenen Tagungshäusern zusammen gelebt, gekocht, gegessen, übernachtet, gebetet und gesungenen.Foto: privat Kreis (red). Das ehrenamtliches Engagement im Kirchenkreis An Nahe und Glan wurde zum wiederholten Mal ausgezeichnet. Nachdem 2016 bereits das Projekt „Klettern am Kirchturm“ der Matthäuskirchengemeinde und des CVJM Matthäus prämiert wurde, ist es in diesem Jahr das Theaterprojekt „95 Thesen für eine andere Welt“ der Evangelischen Jugend An Nahe und Glan. Dieses Projekt wurde auch durch die Förderung durch die Jugendstiftung der Sparkasse Rhein-Nahe ermöglicht. Der Preis der Landeskirche wird nur alle zwei Jahre verliehen und zweimal hintereinander sind nun Gruppen aus der Jugendarbeit des Kirchenkreises unter den

Preisträgern. Fast ein Jahr lang haben sich die Jugendlichen immer wieder mehrere Tage mit dem Leitungsteam getroffen und haben mit den Erwachsenen und untereinander ihre Ängste, Hoffnungen und Sehnsüchte geteilt. Sie haben mit den „Älteren“ die aktuellen politischen Entwicklungen, ihre Ohnmacht und ihre Visionen diskutiert. Parallel zur Entwicklung des Theaterstückes haben sich die meisten Teilnehmer in der Gruppenarbeit mit Kindern in ihren Heimatgemeinden engagiert, bei Freizeiten in Leitungsteams mitgearbeitet, selbst an Freizeiten teilgenommen, und/oder haben die Interessenvertretung in Jugendausschüs-

sen oder der Delegiertenkonferenz der Ev. Jugend im Rheinland wahrgenommen. Durch ihr Wirken haben diese jungen Menschen auf ihre Art und Weise gesellschaftliche Verantwortung wahrgenommen und gleichzeitig Erfahrungen von Selbstwirksamkeit gemacht. Für den Jugendreferenten Günter Kistner ist die Auszeichnung „eine verdiente Anerkennung für ihr geleistetes Engagement. Mit der verantwortlichen und reflektierten Sicht dieser jungen Menschen, können wir als Kirche voller Zuversicht in die Zukunft blicken.“ „Wir sind davon überzeugt, mit diesem Projekt die jungen Menschen darin bestärkt zu haben, Verantwortung in Kirche und Gesellschaft zu übernehmen und für ihre Vision einer besseren Welt einzustehen“, ergänzt Jugendreferentin Anika Weinsheimer. Besonders über die Auszeichnung hat sich die Superintendentin des Kirchenkreises, Astrid Peekhaus, gefreut. „Die Jugendlichen haben sich mit viel Engagement damit auseinandergesetzt, wie unsere Welt anders, nämlich besser aussehen könnte und der Oberflächlichkeit einen Spiegel vorgehalten.“

„Olympia ruft: Mach‘ mit“ Sportfest von drei Grundschulen der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

207 junge Olympioniken auf dem Sportplatz "Am Felseneck" in Hackenheim. Hackenheim (red). „Olympia ruft: Mach‘ mit" – unter diesem Motto fand bei Sonnenschein das gemeinsame Sportfest der Grundschulen Frei-Laubersheim, Fürfeld und Hackenheim statt. Das Sportfest war der Höhepunkt und Abschluss der vorausgegangenen Projektwochen, in denen sich die Kinder in verschiedenen Projekten mit dem Thema Olympia beschäftigten. Nach der offiziellen Eröffnungsfeier – mit Entzünden des Olympischen Feuers, Einlauf aller 18 teilnehmenden Nationen, Singen eines umgedichteten Olympialiedes, Sprechen des olympischen Eides und gemeinsamem Aufwärmen mit dem Sportinator – kämpften die Kinder in alters- und schulgemischten Gruppen beim Zonen-

weitsprung, Säckchen-Zielwurf, einer Fußballstaffel und anderen witzigen Disziplinen um viele Punkte für ihr Land. Dabei stand die Freude an der Bewegung und das gemeinsame, kooperative Sporttreiben im Vordergrund. Mit Skeleton-Pilotin Tina Hermann (5. Platz bei den diesjährigen olympischen Spielen), Silbermedaillengewinner 1976 im Zehnkampf, Guido Kratschmer, sowie Bronzenmedaillengewinner 1976 im Ringen, Karl-Heinz Helbing, konnten die Kinder gleich drei erfolgreiche Olympiateilnehmer hautnah erleben, die ihnen fleißig Autogramme gaben, Einblicke in ihre Sportarten gewährten und viele Fragen beantworteten. Den Höhepunkt des Sportfestes stellte die

Foto: privat

abschließende Siegerehrung dar, bei der die erfolgreichsten Länder in den verschiedenen Disziplinen geehrt wurden und jedes Kind eine Medaille und eine Urkunde zur Erinnerung erhielt. Mit selbstgemachten Kuchen, Getränken und Bratwürsten vom Grill kümmerten sich die Fördervereine und Schulelternbeiräte der Grundschulen bestens um die Stärkung aller Olympiateilnehmer und Gäste. Ein Dankeschön geht an den TuS Hackenheim, der seinen Sportplatz „Am Felseneck“ für diese Veranstaltung unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat und mit diversen Spielverlegungen die Durchführung des Festes möglich machte.

In der Kita Biebelsheim. Am Samstag. 9. Juni, 11 Uhr, lädt die Kita Biebelsheim zu ihrem Sommerfest ein. Zum Thema „Fussball-WM“ wurde ein buntes Programm zusammengestellt. Anpfiff ist um 11 Uhr auf dem Sportplatz, Spieldauer bis 15 Uhr. Für Fanverpflegung ist gesorgt. Bitte mitbringen: Besteck, Teller und Becher. VG Langenlonsheim

WeinWander

Wochenende Langenlonsheim. Am Samstag/ Sonntag 2./3. Juni, findet das WeinWanderWochenende statt. Weinwandern durch die Langenlonsheimer Spitzenlagen Löhrer Berg, Rothenberg und Königsschild mit drei Verkostungsstationen entlang der Strecke und einer abwechslungsreichen Auswahl an Weinen der ortsansässigen Winzer. Mit einem Weinprobierpass können vier Weine davon gegen kleines Geld probiert werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Natürlich dürfen die Wanderer auch kleine Köstlichkeiten zum Wein an den Verkostungsstationen erwarten. Veranstalter sind die Langenlonsheimer Weingüter Zwölberich, Closheim, Krämer, Schweinhardt, Graf-Binzel, Honrath, Lersch, Höhn und Bähr. Programm an beiden Tagen: 11 bis 18 Uhr Lagenwanderung. Der Startpunkt ist bis 17 Uhr geöffnet. Start/Ziel: Eingang Weinwanderweg, Ecke Waldstraße/Obere Grabenstraße. Strecke: Weinwanderweg Langenlonsheim, Rundweg, Distanz: ca. 6 km, Dauer: ca. 2 Stunden, Anspruch: leichte Wanderung, wenige Anstiege. Geländegängige Kinderwägen können die Tour bewältigen. Die Veranstaltung ist Teil des Nahe.Wander.Sommers. Informationen unter www.langenlonsheim.de oder touristinfo@vglangenlonsheim.rlp.de oder Tel. 06704-92922.

Beratung Lebenshilfe

Sprechstunde Langenlonsheim. Am Donnerstag, 7. Juni, 14 bis 16 Uhr, bietet der Betreuungsverein der Lebenshilfe einen Beratungsnachmittag in der Gemeindeverwaltung Langenlonsheim (Haus Lorenz), Naheweinstraße 79, an. Dieses Angebot richtet sich an Interessierte zu Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und/oder Patientenverfügung sowie ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer und Bevollmächtigte zu Fragen der rechtlichen Betreuung. Informationen unter Tel. 0671-76350.


31. Mai 2018 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 27

Bleiben Sie gut zu Fuß: Bereits bei der Auswahl der Rohlinge für unsere Einlagen setzen wir ausschließlich auf Qualitätsprodukte.

Mathias Kablau verstärkt die Werkstatt der SANiHAUS-Rehatechnik

mein SANiHAUS präsentiert die Highlights für den Monat Juni mit erweiterten Öffnungszeiten und innovativen Produkten Gute Nachrichten für alle ScooterBesitzer und Rollifahrer – mit und ohne Elektroantrieb: mein SANiHAUS verstärkt seine Fachwerkstatt in der Mannheimer Straße 221 (Telefon: 0671 482 12 09), ehemals rehapoint. Ab Mai ist mit Mathias Kablau ein erfahrener Mechatroniker und langjähriger Profi in Sachen Reparatur von Scootern und Elektrorollstühlen an Bord. „Wir freuen uns, dass wir mit Mathias Kablau einen weiteren ausgewiesenen Fachmann auf diesem Gebiet gewinnen konnten“, sagt Sabine Vetter, Hauptgesellschafterin der Unternehmensgruppe mein SANiHAUS. Entsprechend konnten die Öffnungszeiten des Zentrums für Rehatechnik und Elektromobilität in der Mannheimer Straße seit Mai erweitert werden. Das Haus ist montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr durchgehend geöffnet. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter der bekannten, aktuell wieder freigeschalteten Adresse www. reha-point.net . Rehatechnik: Gute Reise mit dem Ultra-Leichtrollstuhl Auch was die Produktauswahl angeht, gibt es Neuigkeiten für Menschen mit Handikap: Mit dem Ergo Lite 2 aus dem Hause Karma bietet mein SANiHAUS jetzt einen ultraleichten Rollstuhl, der nur 8,7 Kilo wiegt und von einer durchschnittlich

kräftigen Person mit einer Hand angehoben werden kann. In der Selbstfahrvariante wiegt der Stuhl mit zusammenfaltbarem Rahmen und Rückenlehne nur 6,4 Kilo. Bei solch spektakulären Gewichtsangaben im Leichtbaubereich mussten wir vom SANiHAUS natürlich die Probe aufs Exempel wagen. Und siehe da: Unsere Verkaufsberaterin Christine Folz (Größe: 160 cm, Körpergewicht: 55 Kilo) konnte das Stühlchen locker über den Kopf heben. Phänomenal, dachten wir – und eine unglaubliche Erleichterung für Menschen, die einen flexiblen, strapazierfähigen ultraleichten Rollstuhl suchen.

Natürlich gibt es in dieser Filiale weiterhin ein weites Angebotsspektrum rund um die klassischen Sanitätshaus-Themen: Produkte für die häusliche Pflege, Kompressionstherapie, Versorgung bei Inkontinenz und Stomatherapie, um nur einige Schlagworte zu nennen. Auch zahlreiche Produkte für Wellness und Wohlbefinden finden sich hier. Bademoden, feine Nachtund Unterwäsche in der City

Hochwertige Einlagen auch für Schmerzpatienten und Sportler Seit einigen Monaten bietet mein SANiHAUS auch Prothesen, die Anpassung und Fertigung von Maßorthesen, Miedern und Leibbinden. Standort der Orthopädietechnik-Werkstatt im SANiHAUS ist die Ringstraße 89, Telefon: 0671 89 300 0, nur wenige Meter von der kreuznacher diakonie entfernt. Hier entstehen individuelle Produkte für Patienten mit Handikap – schnell, zuverlässig und qualitativ hochwertig. Selbstverständlich gibt es hier ebenso maßgefertigte Einlagen, die nach Fußvermessung mit Hilfe modernster Scanner-Technologie gefertigt werden. Durch eine besondere Kon-

Unsere Verkaufsberaterin Christine Folz (160 cm, 55 Kilo) macht’s vor: Problemlos lässt sich der nur 6,4 Kilo leichte Alu-Rollstuhl Ergo Lite 2 von Karma anheben und bewegen. struktion unterstützt die Einlage die Fußmuskulatur. Denn ein starker Fuß kann nicht so leicht umknicken. Der Auftritt wird besser abgefedert, Schmerzen gelindert. Auch Schmerzpatienten und sportlich Aktive ver-

trauen auf unsere Einlagen, da wir bereits bei der Auswahl der Rohlinge auf Spitzenqualität setzen. Schuhzurichtungen sowie moderne Bequemschuhe – stylish und in bunten Farben – runden das Angebot ab.

Hinzu kommt das starke Leistungsangebot der Filiale in der Mannheimer Straße 173, am Salinenplatz, Telefon: 0671 48 17 31, deren Mitarbeiterinnen auf das Thema „Brustprothetik“ spezialisiert sind. So gibt es dort eine große Auswahl an feiner Nacht- und Unterwäsche, Bademoden sowie erlesene Dessous. Ob Produkte für die häusliche Krankenpflege, Bandagen, Kompressionsstrümpfe oder so genannte Vorlagen bei Inkontinenz, Einlagen und Rollatoren – auch in der Mannheimer Straße 173 steht Ihnen ein großes Angebot für Kunden, Patienten und deren Angehörige zur Verfügung.

Adressen: mein SANiHAUS Rehatechnik GmbH / rehapoint Mannheimer Straße 221 Telefon: 0671 482 12 09 55543 Bad Kreuznach

mein SANiHAUS Brustprothetik, Wäsche, Bademoden Mannheimer Straße 173 Telefon: 0671 48 17 31 55543 Bad Kreuznach

Blick in unsere Kreuznacher Elektro-Fachwerkstatt: Unsere Mechatronik-Profis Mathias Kablau (r.) und Christian Haass sorgen dafür, dass Sie mit Scooter, E-Rolli und Co. stets mobil bleiben..

Cool, der Stuhl: Der faltbare Leichtgewichtsrollstuhl Ergo Lite 2 von Karma überzeugt durch extrem niedriges Gewicht, Strapazierfähigkeit, hohe Belastbarkeit und hervorragenden Bedienkomfort.

mein SANiHAUS Orthopädietechnik, Pflege Ringstraße 89 Telefon: 0671 89 300 0 55543 Bad Kreuznach

E-Mail: info@mein-sanihaus.de Web: www.mein-sanihaus.de Facebook: www.facebook.com/meinsanihaus


28 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 31. Mai 2018

31 Reihenhäuser entstehen Im Wohnpark „Am Weyroth“ wurde Richtfest gefeiert

TRADITION TRIFFT AUF MODERNE! Architektenhaus Vero

Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer begrüßte die neuen Eigentümer im Wohnpark „Am Weyroth“ beim Richtfest (stehend, 3.v.l.). Foto: Deutsche Reihenhaus AG Bad Kreuznach (red). Im Bad Kreuznacher Süden entsteht aktuell auf einer rund 7.700 Quadratmeter großen Fläche der Wohnpark „Am Weyroth“ mit 31 Einfamilienhäusern. Zum Richtfest am Mittwoch, 23. Mai, begrüßte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer die neuen Eigentümer – vorwiegend junge Familien. „Ich heiße Sie in unserer Stadt willkommen und freue mich, Ihnen Ihre zukünftige Heimat heute schon einmal näherbringen zu können“, wandte sich Kaster-Meurer an die Käufer und künftigen Neubürger. Zugleich freute sich die Oberbür-

germeisterin, dass rund die Hälfte der neuen Hauseigentümer aus Bad Kreuznach stammt und sich damit bewusst für Wohneigentum in der Heimatstadt entschieden hat. Ein Umzug innerhalb der Stadt ins Eigenheim entlaste zudem − als erfreulicher Nebeneffekt − den Wohnungsmarkt in der Innenstadt. Bauträger ist die Kölner Deutsche Reihenhaus AG. Die 31 Reihenhäuser werden in industrieller Serienbauweise hergestellt und können daher vergleichsweise preiswert angeboten werden. Mehr als die Hälfte der Häuser sind bereits

verkauft, berichtete Miriam Nordmann, die bei der Deutschen Reihenhaus AG für den Vertrieb zuständig ist. Mit der Fertigstellung der Häuser liege man im Zeitplan, ergänzte Bauleiter Christian Weber. Durch den traditionellen Richtspruch des Zimmermanns, der ein Trinkglas auf dem Boden zerschellen ließ, wurde dem gesamten Projekt symbolisch das Glück gesichert. Der Wohnpark wird bis Ende des Jahres größtenteils fertigstellt sein, bezugsfertig sind die ersten Häuser voraussichtlich im Frühjahr 2019.

Weitere Informationen unter: Telefon 06721-1548210 ▪ www.kern-haus.de/mainz

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT! KOMPETENT – PROFESSIONELLVERTRAUENSWÜRDIG

Sie haben die Immobilie, wir den passenden Käufer. Im Auftrag unserer Kunden suchen wir ständig Miet-u. Kaufobjekte!

Mit fünfstelligem Betrag Stiftung Jugend der Sparkasse Rhein-Nahe unterstützt Jugendarbeit s

Immobilien-Center

Ihre Ansprechpartner:

Top sanierter Altbau! Landrätin des Landkreises Bad Kreuznach, Bettina Dickes, und Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer überreichten zusammen mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Rhein-Nahe, Andreas Peters, die Spendengelder an die glücklichen Empfänger. Foto: Sparkasse Rhein-Nahe Bad Kreuznach/Niederhausen (red). Insgesamt standen 40.000 Euro zur Verfügung, die an 18 Vereine, Jugendverbände und sonstige Einrichtungen der Jugendarbeit im Geschäftsgebiet der Sparkasse Rhein-Nahe ausgeschüttet wurden. Sich im Interesse und zum Nutzen des Gemeinwesens zu engagieren, dort zu helfen und zu unterstützen, wo die Leistungsfähigkeit der „staatlichen Hilfe“ an ihre Grenze stößt, das war die ursprüngliche Zielsetzung der von

der Sparkasse Rhein-Nahe gegründeten Stiftung Jugend. Ihrem Stiftungszweck, nämlich „Förderung der Jugendhilfe, insbesondere die Bereiche der Jugendarbeit, der Sozialarbeit, des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes“ wurde die Stiftung Jugend auch in diesem Jahr wiederum gerecht. Dass der Bedarf an finanzieller Unterstützung ungebrochen ist, zeigt die hohe Zahl der Spendenanfragen. Aus dem Spendenvolumen von 40.000 Euro gin-

gen Spendengelder in Höhe von 6.000 Euro an Jugendeinrichtungen im Bereich der Stadt Bad Kreuznach, 9.200 Euro kamen Projekten im Bereich des Landkreises Mainz-Bingen und 24.800 Euro Projekten im Landkreis Bad Kreuznach zugute. Im Rahmen einer Veranstaltung im Bootshaus des Ruder- und Kanuvereins Bad Kreuznach in Niederhausen, konnten sich die Teilnehmer von der dortigen erfolgreichen Jugendarbeit, die Frau Griesbach vorstellte, überzeugen.

Weitere Infos unter www.sparkasse.net

5555 71 94-5 06Großzügiges Wohnen in

s Sparkasse Rhein-Nahe

MFH in Bad Kreuznach, 3 WE, je 3 ZKBB, schöner Stadtrandlage insges. 247 m² Wfl., Grdst. 468 m², EFH in Bad Kreuznach, 11 Z, K, Im Auftrag der LBS 1 Stellplatz, 3 Carports, vermietet. Immobilien GmbH Ines Leibrock Jörg Herrmann 2 B, B, EBK, ca. 287 m² Wfl., TL-

Bad, G-WC, 880 m² Grdst., Terrasse mit Garten, Gartenhaus, Garage, Stellplatz, sofort frei.

Energieausweis: bedarfsorientiert Endenergiebedarf: 152,21 kWh/(m².a) Energieeffizienzklasse: E Hauptenergieträger: Gas Baujahr gem. EA: 1932

Energieausweis: bedarfsorientiert Endenergiebedarf: 166,10 kWh/(m².a) Energieeffizienzklasse: F Hauptenergieträger: Gas Baujahr gem. EA: 1974

Objekt-Nr.: 08731

Objekt-Nr.: 09030

598.000 €

Ihre Ansprechpartner:

439.000 €

Weitere Infos unter www.sparkasse.net

0671 94-55555 Ines Leibrock

Jörg Herrmann

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH

s Sparkasse Rhein-Nahe


31. Mai 2018 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 29

Immobilien in BAD KREUZNACH Antje Müller stellt sich unseren Fragen:

E X P E R T E N T I P P Christian Stark

Antje Müller

Ihr Makler

Die Zukunft seit 1985 des Wohnens: ImmobilienSmall-WorldRaumpsychologie: verkauf gut geplant! Networks Wie die Einrichtung das per-

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Antje Müller

Geibstrasse 22 · 55545 Bad Kreuznach · Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de· www.immobilien-am.de

Seit wann gibt es Ihr Unternehmen Mit der Eröffnung meiner Firma „Antje Müller Immobilien“ habe ich mir den Traum meiner Selbständigkeit erfüllt. Davor habe ich jedoch schon seit 2007 meine Mutter regelmäßig unterstützt und so das Immobiliengeschäft von der Pieke auf kennen- und lieben gelernt. Welche Dienstleistungen bieten Sie an? Ich biete alles rund um die Immobilie an und mache keinen Unterschied zwischen Verkauf und Vermietung oder privat und gewerblich. Neben Vermietungsobjekten gehören zu meinen Angeboten in erster Linie die Vermittlung von ETW, Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie Grundstücken und sogar Abrissgrundstücken. Was bedeutet „alles rund um“? Na ja, es geht nicht nur um das Verkaufen, mir geht es besonders um die vielen Service-Dienstleistungen für die Kunden. Dazu zählen: Objektaufnahme mit Bewertung der Immobilie, Erstellung eines aussagefähigen Exposés und der Einholung von aussagefähigen Lageplänen, Grundrissen mit evtl. vorhandener Wohnflächenberechnung, Teilungserklärungen, etc. Darüber hinaus gehören selbstverständlich Vereinbarungen von

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Geibstrasse 22 55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Besichtigungsterminen (auch am Wochenende), Klärung der Finanzierung (in Zusammenabeit mit Finanzierungsberatern), Vorbereitung von Verträgen und Notarterminen, Übergabe der Immobilie. Mein persönlicher Service: Auch nach dem Verkauf/Vermietung bin ich für beide Seiten immer erreichbar. Was ist das Geheimnis Ihres beruflichen Erfolgs? Ich bin im Nahetal verwurzelt und besitze daher ausgezeichnete regionale Ortskenntnisse im Bereich Bad Kreuznach und zwischen dem Umfeld Mainz-Bingen. Außerdem kann ich von meiner langjährigen Erfahrung im Immobilienbereich und meiner Ausbildung als gepr. Bilanzbuchhalterin/ IHK (verbuchen der lfd. Geschäftsvorfälle und lfd. Lohnabrechnungen) profitieren. Zudem sind Ehrlichkeit, Offenheit und Vertrauen die Basis meiner Unternehmenspolitik - auch daraus resultieren viele Empfehlungen.. Was würden Sie jemandem raten, der eine Immobilie verkaufen möchte? Ganz wichtig ist eine Bestandsaufnahme der Immobilie, um daraus einen realistischen Marktpreis und ein Verkaufskonzept zu entwickeln.

Anzeige

mieten & kaufen

Bei einem Hausverkauf gilt es, steigern so einiges sönliche Wohlbefi Individualisierung ist nden einDamit Megatrend zu beachten und zu planen. Sie den kann unserer Zeit – auch beim Wohnen! Der Überblick behalten, empfehle ich Ihnen,

Einzelhandelskonzerne und Ewigkeit GroßunterTraum vomChecklisten Haus fürfürdie ist ordentliche die Verkaufsvornehmen haben die Psychologie der Räume bereitungen, für die Vertragsverhandlung nach wie vor für realsich – doch längstSohatbeeinsich schon längst entdeckt sowie für die Übergabe zu machen. Heute Zusammenleben flunser ussengesellschaftliches durchdachte Einrichtungskonzepte stelleKaufverhalten ich Ihnen vor,und Unterlagen das wirken sich am Sie Arverändert. Drei auswelche vier Haushalten in u.a. für dasauf Erstellen aber auch des Exposés, beitsplatz Kreativität und Produktivität Deutschland sind Einbzw. Zweipersofür den Vertragsabschluss benötigen: aus. Doch auch in den eigenen vier Wänden nenhaushalte. Nähe Einrichtung zu Familie und können Raumgestaltung, und – Grundrisse vomDie Haus Farbgebung Wohlbefi nden steigern. Die Freunden istdasimmer wichtig, aber – Lageplan/Flurplan desnoch Grundstücks Einrichtung verrät eine(Wohnfläche, Menge über ihren – Angaben Haus Grundnicht mehrzum unbedingt die Bindung an Bewohner. So Baujahr, unterscheidet Psychoastücksfläche, Anzahl der Zimmer etc.) einen geografischen nalytiker Fritz RiemannRaum.Während vier Grundtypensich von – Grundbuchauszug die technologische Welt immer schneller Menschen: den Nähetyp, den Distanztyp, – Versicherungsunterlagen den Dauertyp und denLeben Veränderertyp. Dadreht, suchen wir das in der Natur, – Nebenkostenabrechnung/Auflistung der raus ergibt sich ein entsprechender Wohndas sich nicht der an der Geschwindigkeit der stil.laufenden So liebtKosten Nähetyp Gemütlichkeit, Außenwelt Wohnen wird – eine Auflistung letzten Renovierungsweiche Stofforientiert. e undder warme Farben. Dervom Disund Sanierungsmaßnahmen (z.B.zur Fenster, tanztyp bevorzugt klare Formen. notwendigen ÜbelLeder zumund Genuss, ArzDer Dauertyp hatetc.) eine Schwäche Dach, Heizung nei. Da das Leben immer flexiblerfür undAntisiquitäten. Der Veränderertyp mag‘s trendig – evtl. Hauswert-Gutachten tuationsgebundener wird, müssen auch und wechselt gern seine Lieblingsstücke. – Energieausweis (Pflicht)

Was sind die typischen Fehler beim Verkauf einer Immobilie Jeder Eigentümer verbindet mit seiner Immobilie viel Herzblut und möglicherweise sind ihm bestimmte Ausstattungen und Einbauten im Haus sehr wichtig. Da kommt es vor, dass ein unrealistischer Preis erwartet und sehr emotional reagiert wird, wenn Interessenten diese subjektive Wertschätzung nicht teilen. Aber auch zu niedrig angesetzte Preise sind klassische Fehler.

Wohnorte flexibler werden. Moderne Freie StellenSicht Sie behalten sich vor dem Verkauf folgende Haushalte werden aufnach ein Leben in SmallUm einen freien Blick draußen zu haFragen: ben, sollte der Schreibtisch nahe am wollen Fenster World-Networks nicht verzichten – Wie kann der Wert meines Hauses seriös stehen. Grünpflanzen schaffen in Räumen und SieLebensumwelt. werden daswerden? Internet der undkönnen. kostengünstig ermittelt eine natürliche Damit Sie Dinge mit intelligenten Wohnkonzepten – Wiesicher läuft eine Hausbewertung sich fühlen, gestalten Sie ab? OrteWie der viel ist mein Haus aktuell wert? Entspannung so, dass Sie nichtgebracht: mit dem verknüpfen, auf den Punkt – Zu welchem sollte es am Marktoder anRücken zurHaushalte TürPreis sitzen. Die Netzwerke. Relax-Liege Moderne sind dasgeboten Sofa sollte den Blick auf die Zimmertür werden? Mit welchem VerhandProsit 2017!denn Herzlichst ermöglichen, sonst Ihr bleibt unterbelungsspielraum? wusst das ungute Gefühl, sich nicht sicher Gerne unterstütze ich Sie bei der Antwortzu fühlen.

Es geht nicht nur um das Verkaufen, mir geht es besonders um die vielen Service-Dienstleistungen für die Kunden

findung!

Lieblingsstücke machen aus der Wohnung ein Zuhause Platzieren Sie Ihre Lieblingsstücke so, dass Christian Stark Sie diese oft sehen. Setzen Sie Akzente mit e. K. Hilfe Immobilien von Einrichtungsgegenständen, mit denenKurhausstraße Sie etwas verbinden. 20a

Ab welchem Zeitpunkt gilt eine Immobilie als schwer verkäuflich? Wenn Immobilien über längere Zeit noch von verschiedenen Markern und zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden.

55543 Bad Kreuznach ChristianStark Immobilien e.K. Tel. 06 71 – 9 20 36 00 Kurhausstraße20a Tel. 0 61 31 – 94 20 20 55543 BadKreuznach

Haben Sie schon einmal jemandem vom Kauf oder Verkauf einer Immobilie abgeraten? Ja, auch das gehört zu einer guten und seriösen Beratung.

Seniorengerechte Wohnung in Bretzenheim/Nahe Barrierefrei, rollstuhlgerecht, hochwertige Ausstattung! 2 Zimmer, Küche mit Einbauküche, Duschbad, ca. 74 m² Wfl., Terrasse, Stellplatz, Aufzug. Frei nach Absprache.

Miete: 749,00 € + 160,00 € NK + 2 MM Kaution Energiebedarfsausweis, EnEV 48,7 kWh, Solarthermie, Bj. 2012

www.christianstark.eu Tel.0671–9203600 www.facebook.com/ www.christianstark.eu ChristianStarkImmobilien

EFH mit ELW in Frei-Laubersheim Ruhige Lage mit Fernblick! 4 Zimmer, Küche im Wintergarten, Bad, Gäste-WC, Abstellraum, ca. 129 m² Wfl., 2 Zimmer, integrierte Küche, Duschbad ca. 56 m², Dachgeschoss ausgebaut, Balkon, Terrasse, Außenschwimmbad, Garage, Carport. Grdst. 834 m². Frei nach Absprache.

Kaufpreis 319.100,– € Energiebedarfsausweis EnEV 168,30 kWh , Gas, Baujahr 1972

Bauvorhaben eines EFH in Bad Kreuznach-Nord Projektiertes, freistehendes EFH in Bad Kreuznach-Nord. 5 ZKBD, Gäste-WC, HWR, Abstellraum, ca. 136 m² Wfl., Terrasse. Grdst. 296 m². Bezugsfertig Ende 2018/Anfang 2019.

2 Stellplätze 10.000,-- € oder 1 Garage 15.000,-- € 449.000,-- € oder als geschlossenen Rohbau 326.000,-- €

Energieausweis in Bearbeitung


30 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 31. Mai 2018

Kinderaugen strahlen Neue Attraktion bereichert Spielplatz

Die U-3-Kids freuen sich auf ihre neuen Spielgeräte im Außenbereich der Kindertagesstätte Langenlonsheim. Foto: privat Langenlonsheim (red). Das lange Warten hat sich gelohnt: Seit ein paar Tagen sind die Arbeiten auf dem Außengelände der Kindertagesstätte in Langenlonsheim abgeschlossen. Jetzt können die Kleinsten aus dem Bereich der unter Dreijährigen (U-3-Bereich) nach Lust und Laune kriechen, klettern, balancieren, toben und schaukeln. Viele fleißige Helfer haben dort neue Geräte aufgebaut. Die Patenschaft für die Absturzsicherung am neuen Kriechtunnel hat innogy-Pensionär Werner Michel übernommen. Er erhielt 2.000 Euro von innogy für „aktiv vor Ort“, um das Spielgerät anschaffen zu können. Zahlreiche freiwillige Helfer haben

auf dem Spielplatzgelände eine Betonröhre platziert und eine Absturzsicherung aus Holz installiert. Ortsbürgermeister Bernhard Wolf zeigte sich begeistert: „Es ist immer wieder schön, in strahlende Kinderaugen blicken zu können. Dank der Initiative von innogy können solche wichtigen Projekte umgesetzt werden. Ich möchte mich auch bei allen Helfern bedanken, die mit angepackt haben.“ Die offizielle Einweihung findet am 8. und 9. Juni anlässlich des Tag der offenen Tür statt. Dann haben alle Eltern, Kinder und Besucher die Möglichkeit, sich auf dem neu angelegten Außengelände das Spieleparadies anzuschauen und auszuprobieren.

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Waldalgesheim- Gutsausschank Rothenbach Genheim Im Winkel 3, Tel.: 067 24-1648 Wallhausen

So. 3. 6 ab 17h

Weinhaus Barth Do.31.5. ab 17h Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 Fr. ab 18 Uhr Reservierungen bitte unter 0175-6435203 So ab 17 Uhr

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Winzenheim

Feldmann‘s Weinstube Fr.- So. ab 17 Uhr Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-9201967

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

Stellenanzeigen Wir suchen zur sofortigen Einstellung: Wir suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt:

Helfer u. Fachkräfte f. d. kaufm. Bereich (m/w) Produktionshelfer (m/w) (für Schichtbetriebe) Gabelstaplerfahrer (m/w) Facharbeiter für den gewerblich-technischen Bereich (m/w) Wir bitten um telefonischen Erstkontakt, gerne auch per E-Mail.

www.omnigena-personal.de

Schnäppchen

Mobile Fußpflege

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

0177 - 8791733 06721 - 1825785

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Private Kleinanzeige?

Alte Saiteninstrumente wie Geigen, Gitarren etc. zum Ankauf gesucht 0671- 920 86 41

Wir beraten Sie gerne Tel. 0671 - 79 60 76 0 info@kreuznacher-rundschau.de

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641 Labrador schoko + bl. + schw. & Nova Scotia Duck Tolling

Rassewelpen von super Eltern warten auf ein neues Zuhause. Retrieverzucht 55595 Münchwald www.hausgraefenbach.de Bitte tel. Terminvereinbarung Tel.: 06706-6039

Verschiedenes Haushaltsauflösung: Bretzenheim/KH, Freiherr-vomStein-Straße 18, Fr. 01.06. und Sa. 02.06. v. 11 bis 16 Uhr – Sekt, Brezel und Spundekäs gratis

Immobilien

GOLD- UND SILBERANKAUF

Gesuche Junge, deutsche Familie sucht Bauplatz oder Einfamilienhaus/ Hofreite mit Garten, gerne auch Garage/Scheune, in KH & nähere Umgebung Tel.: 0170-4790529 – keine Makler Hausmeister sucht 2-ZimmerWhg. in Bad Kreuznach o. bis zu 3 km entfernt in ruhigem Haus zu mieten. Bitte alles anbieten. Tel.: 0179-8651546 Kleine Wohnung in Bad Kreuznach oder Bad Münster zu mieten gesucht, auch renovierungsbedürftig Tel.: 0176-34150882

Angebote Roxheim, schöne Wohnung, 62 m², 2 ZKB, Essecke, Diele, Balkon, Kellerraum, PKW-Stellpl., ab 15.06.2018 zu vermieten. Keine Haustiere. KM 420 € + 110 € NK + 3 MK Tel.: 015114790797 Tiefgaragenstellplatz, Bad Kreuznach-Dürerstraße 22, ab sofort zu vermieten Tel.: 0671-68593 Wohnung in KH/ Stadteil Ebernburg 2½ Zi., Kochküche, Bad, ca. 55 m², 1. OG, inkl. Garage, 430 € inkl. Hzg. + NK + 2 MM KT an solvente Mieter ab 01.08. zu vermieten. Keine Haustiere. Tel.: 06708-44 64 ab 19 Uhr Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Sofort Bargeld! Vereinbaren Sie einen Termin! Tel.: 0671/9200782

Rückenbeschwerden?

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27 www.osteopathie-gollner.de

Ihr technischer Allrounder Sie möchten Veränderungen in Küche, Bad und Wohnraum, Arbeitsplatte, Spülbecken, Heizkörper, Lampen, Gardinenstange u.s.w Kein Innenausbau. Im Raum KH 0176/39880686

Kaufangebot 2 Waldhörner, 1 Trompete, 1 Akkordeon, Preis VHB Tel.: 0151-21507660

Kaufangebot Hilfsmittel für Badewanne und Rollator, sehr guter Zustand , beides je 25 € VHB Tel.: 0162-5747045

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017

Auto und Motor Golf Sportsvan Comfortline, 1,4, 125 PS, Automatik, stahlgrau, Bj. 6/2015, 34000 km, mit guter Ausstattung, NP über 33000,-- € für 16900,-- € VHB Tel.: 015254204535

Immobilien EINLADUNG zur Hausbesichtigung: am Sonntag, 03. Juni 2018 Info unter: 1 0178/42 96 91

in 55452 Dorsheim Nahestraße 24 von 14 bis 17 Uhr

WOLF-HAUS EIN LEBEN LANG.

Koppenmühle • 97705 Burkardroth–Gefäll • Tel. (0 97 01) 91 11-0 • www.wolf-haus.de

Freie Büro/ Praxisräume 72,19 qm im Gesundheitsforum Nahetal Büroservice Brigitte Sommer Alzeyer Str. 23 55457 Gensingen Tel: 06727 – 897 37 40


31. Mai 2018 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 31

Stellenanzeigen

Land-gut-Hotel BurgBlick ***

Die Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. sucht ab sofort Fachkräfte & Assistenzkräfte (m/w/d)  

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Küchenkraft / Jungkoch m/w (ca. 25-30 Std) Servicemitarbeiter m/w (ca. 25-30 Std) Bad Kreuznach/ BME, Telefon 06708/62940 textor@hotel-burgblick.com

Voll-/ oder Teilzeit Für den schulischen Integrationsdienst und die Wohngemeinschaften der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.

Aus Kostengründen kann eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht erfolgen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nach den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet. Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17.06.2018 an:

Mithilfe in Retrieverzucht & rund ums Haus gesucht,

Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. • Personalverwaltung Agnesienberg 78-80 • 55545 Bad Kreuznach personal@lebenshilfe-kreuznach.de www.lebenshilfe-kreuznach.de

gerne auch Jugendl. ab 16 J., auch

Mithilfe in Raumpflege in kl. Landpension,

vor- o. nachmittags nach Abspr., bei guter Bez. auf 450 €-Basis gesucht. C. Marschall, Haus Gräfenbach 1 55595 Münchwald Bitte tel. Termin vereinbaren Tel.: 06706-6039

SEIT 25 JAHREN

Wir suchen:

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum schnellstmöglichen Termin:

1 Bau / Landmaschinenschlosser/in Im Mittelpunkt Ihrer Aufgabe stehen Reparaturen, Wartungen und Instandsetzungsarbeiten an Baumaschinen sowie Forst- und Gartengeräten. Sie sind belastbar, zuverlässig, zielgerichtet, aufgeschlossen und besitzen den Führerschein Kl. B, um zusätzlich anfallende Arbeiten auf der Baustelle mit unserem Servicefahrzeug erledigen zu können. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Bau- oder Landmaschinenschlosser sowie fundierte Hydraulikkenntnisse. Erfahrungen in der Reparatur und Wartung von Baumaschinen sind von Vorteil! Wir bieten Ihnen eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem modernen, zukunftsorientierten Unternehmen. Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen Aufgabe interessiert sind, senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen zu.

Ludwig-Kientzler-Straße 3 • 55543 Bad Kreuznach www.zm-baumaschinen.de

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren. Für die Gebiete: Sponheim · - KH-Süd (ab August) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Bedienung

auf 450,- € Basis für das Wochenende gesucht Café in der Brunnenhalle in Bad Münster Tel.: 06708-3065

Sie suchen Personal? Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Die Lebenshilfe ist mit rund 200 Mitarbeitenden Leistungserbringer einer Vielzahl von Angeboten und Einrichtungen zur Förderung und Unterstützung von Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung jeden Alters. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Wohnen:

eine Wohnbereichsleitung (in Vollzeit und unbefristet) Ihr Aufgabengebiet: Sie leiten 2 Wohneinrichtungen, führen und steuern die Abläufe und mitverantworten die Weiterentwicklung der Qualität. Ihnen obliegt die Mitarbeiterführung und Vernetzung mit Kooperationspartnern. Wir erwarten: • Ein abgeschlossenes Studium bevorzugt in der Alten-/Krankenpflege oder Pädagogik oder eine vergleichbare mindestens 3jährige Ausbildung • Mehrjährige Berufs-/ Leitungserfahrung (Qualifikation gem. §10 LWTG DVO) • Hohe Sozialkompetenz und Organisationsvermögen • Verantwortungsbewusstsein, Loyalität und Flexibilität Wir bieten: • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit • Vergütung nach TV-L • Ein angenehmes Betriebsklima in einem engagierten Team • Fortbildung und Supervision • Betriebliche Altersvorsorge Das ausführliche Stellenprofil finden Sie unter: www.lebenshilfe-mainz-bingen.de. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15. Juni 2018 an unsere Geschäftsstelle, bevorzugt per E-Mail: Lebenshilfe Mainz-Bingen gGmbH e.V. Lebenshilfe Bad Kreuznach Drechslerweg 25 55128 Mainz E-Mail: info@lebenshilfe-mainz-bingen.de

Für unsere Verwaltung suchen wir ab sofort

einen Betriebswirt (m/w)

in Teil- oder Vollzeit für die Bereiche Die Allit Technologie GmbH ist mit ihrem Wissen und ihrer über 50-jährigen Erfahrung der ideale Ansprechpartner und Spezialist für kunststoffverarbeitende Durch unsere innova Unternehmen. Personalmanagement tiven Lösungen in den Geschäftsfeldern Entwicklung, Automation, Werkzeugbau und Prototyping unterstützen wir unsere Kunden aktiv und nachhaltig  beim Erreichen ihrer Ziele. Die ständige Controlling Anpassung an den technischen Fortschritt und die Anforderungen des Marktes, der verantwortungsvolle Umgang mit Mensch und Umwelt sowie Handeln zeichnen  zukunftsorientiertes IT-Strategie uns aus. Motivierte, qualifizierte Mitarbeiter mit hoher fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung bilden die Grundlagen für unseren gemeinsamen Erfolg.

Wir erwarten ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium TECHNOLOGIE (FH), Für die Bereiche Mechatronik und Werkzeugbau suchen wir ab sofort Entwicklung wirtschaftswissenschaftliches Studium, oder / Konstruktion Werkzeugmechaniker (m/w) Geprüfter Betriebswirt (IHK). Werkzeugbau Ihre Aufgaben

KÖNNEN & WISSEN FÜR RAFFINIERTE TECHNIK

 Durchführung von Problem- und Fehleranalysen sowie Reparaturarbeiten Automation  Sicherstellung der Verfügbarkeit der eingesetzten Werkzeuge Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Instandhaltung  Einrichten, Programmierung und Überwachung von CNC-gesteuerten Dreh-/Fräs-, Erodier- und Schleifmaschinen Ihre schriftliche Bewerbung Sie bitte bis 24.02.2017  Sicherstellung der Betriebsfunktion unserer Spritzgießwerkzeuge sowierichten Eigenverantwortliche Wartung- und Instandsetzung der Spritzgießwerkzeuge, CAM-Programmieren (optional) e.V. • Personalverwaltung an: Lebenshilfe Bad Kreuznach Ihr Profil Agnesienberg 78-80 • 55545 Bad Kreuznach  Qualifizierter Abschluss als Werkzeugmechaniker (Spritzgießwerkzeuge) oder vergleichbar anne-katherine.belz@lebenshilfe-kh.de  Einschlägige Berufserfahrung als Werkzeugmechaniker  Selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Einsatzfreude und Zuverlässigkeit

Weitere Informationen zu den Stellenangeboten finden Sie unter: www.lebenshilfe-kh.de

Mechatroniker und/oder Industrieelektroniker (m/w)

Ihre Aufgaben  Montage mechanischer/mechatronischer Baugruppen bzw. Anlagen  Durchführen der Geräteinbetriebnahme, Programmierung der Steuerungs-Software (SPS)  Zusammenarbeit mit der Entwicklung bei Konzepten und zur technischen Verbesserung  Optimierung von Fertigungsanlagen und Fehlerbeseitigung Ihr Profil  Qualifizierter Abschluss als Mechatroniker/ Industrieelektroniker oder vergleichbar  Einschlägige Berufserfahrung (Sondermaschinen/-anlagenbau, Schaltschrankbau wünschenswert  Selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Einsatzfreude und Zuverlässigkeit

Wir setzen eine zielorientierte und qualitätsbewusste Arbeitsweise, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Engagement, Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen ebenso wie die Bereitschaft zum 2-Schichtbetrieb und Wochenendbetrieb voraus. Bewerben Sie sich! Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte an Frau Yvonne Müller, Personalabteilung. Allit Technologie GmbH • Postfach 1152 • 55501 Bad Kreuznach • Tel. (0671) 291 104 • jobs@allit-tec.com • www.allit-tec.com


1,2

1,2 Günstig mit 35 monatl. Finanzierungsraten von

158,158,-

Unser Kaufpreis (inkl. Überführungskosten) Laufzeit Unser Kaufpreis Jährliche Laufleistung (inkl. Überführungskosten) Sollzinssatz p.a. (fest) Laufzeit E ektiver Jahreszins Jährliche Laufleistung Anzahlung Sollzinssatz p.a. (fest) Nettodarlehensbetrag E ektiver Jahreszins Gesamtdarlehensbetrag Anzahlung 35 Monatsraten à Nettodarlehensbetrag Restrate Gesamtdarlehensbetrag 35 Monatsraten à Restrate

15.462,- € 36 Monate 10.000 km 15.462,0,98 % € 36 Monate 0,99 % 10.000 990,€ km 0,98 % € 14.472,0,99 % € 14.823,60 990,-€€ 158,14.472,-€€ 9.295,14.823,60 € 158,- € 9.295,- €

1

Ford Auswahl-Finanzierung, Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-Allee 24-34, 50933 Gültig beibestimmte verbindlichen Kundenbestellungen Darlehensverträgen vom 01.02.2018 bis 30.06.2018. Das Wir sindKöln. für mehrere Darlehensgeber tätig undund handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler. Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, 2 1 besteht ein Widerrufsrecht nach § 495der BGB. Gilt für Privatkunden. Trend 1,0-l-EcoBoostFord Auswahl-Finanzierung, Angebot Ford Bank NiederlassungGilt der für FCEeinen BankFord plc, EcoSport Josef-Lammerting-Allee 24-34, Benzinmotor 92 kWbei (125 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. 50933 Köln. Gültig verbindlichen Kundenbestellungen und Darlehensverträgen vom 01.02.2018 bis 30.06.2018. Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, besteht ein Widerrufsrecht nach § 495 BGB. 2Gilt für Privatkunden. Gilt für einen Ford EcoSport Trend 1,0-l-EcoBoostBenzinmotor 92 kW (125 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe.

Wir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler.

Tel.: 06359 - 93 78-30 Fax: 06359 - 93 78 33 E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de Daimler Str. 8, 67269 Grünstadt Tel.: 06359 - 93 78-30 Fax: 06359 - 93 78 33 E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de

Daimler Str. 8, 67269 Grünstadt Autohaus Grünstadt GmbH & Co. KG

Autohaus Grünstadt GmbH & Co. KG

Kra st verbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford EcoSport: 6,2 (innerorts), 4,6 (außerorts), 5,2 (kombiniert); CO2-Emissionen: 119 g/km (kombiniert). Kra st verbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford EcoSport: 6,2 (innerorts), 4,6 (außerorts), 5,2 (kombiniert); CO2-Emissionen: 119 g/km (kombiniert).

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

40,64 cm (16")-Stahlräder mit 205/60 FORD ECOSPORT TREND AußenR16 Reifen und Radzierblenden, spiegel in Wagenfarbe lackiert, 40,64 cm einstellbar (16")-Stahlräder mit 205/60 elektrisch und beheizbar, mit R16 Reifen und Radzierblenden, Außenintegrierten Blinkleuchten, Ford Audiospiegel in Wagenfarbe lackiert, system, LED-Tagfahrlicht elektrisch einstellbar und beheizbar, mit integrierten Blinkleuchten, Ford AudioGünstig mit system, LED-Tagfahrlicht 35 monatl. Finanzierungsraten von

FORD ECOSPORT TREND

Jetzt Probefahren

Der neue DerFord neue EcoSport. Ford EcoSport.

Ford Transit 440 L4H3 Trend EZ 12/16, KM 100, KW 114, PS 155, Farbe: Frost-Weiß, Hochdach, Frontscheibe beheizbar, Ford Navigationssystem, Freisprecheinrichtung, Park-PilotSystem vo. und hi., Rückfahrkamera, Tachograph, uvm. 31.850 €

EZ 11/17, KM 14.750, KW 118, PS 160, Farbe: Iridium-Schwarz Mica, Berganfahrassistent, Frontscheibe beheizbar, Klimaautomatik, Start-Stopp System, Ford Navigationssystem, Park-PilotSystem vo. und hi., uvm. 26.850 €

EZ 11/17, KM 17.000, KW 118, PS 160, Farbe: Iridium-Schwarz Mica, Fahrspurassistent, Sony Navigationssystem, Freisprecheinrichtung, Premium-Sound System, Seitenscheiben hi. getönt, Ford Power Startfunktion, uvm. 24.850 €

EZ 03/15, KM 45.000, KW 110, PS 150, Farbe: Indic-Blau Metallic, Einparkassistent, Heckklappe sensorgesteuert, Sony Navigationssystem mit Rückfahrkamera, Frontscheibe und Vordersitze beheizbar, uvm. 18.950 €

Ford Galaxy Business Eco Boost

Ford Mondeo Turnier Titanium Eco Boost

EZ 07/17, KM 11.500, KW 88, PS 120, Farbe: Frost-weiß, Start-Stopp-System, Park-Pilot System hi., Vordersitze beheizbar, Ford Navigationssystem, Freisprecheinrichtung, Einparkassistent, uvm. 18.350 €

EZ 04/15, KM 37.750, KW 74, PS 100, Farbe: Polar-Silber Metallic, Bordcomputer, Außenspiegel beheizbar Klimaanlage, Audiosystem CD, Start-Stopp System, Reifendruckkontrollsystem, Isofix-Halterung, 10.950 €

Ford Kuga 2x4 Titanium TDCi

Ford C-MAX Titanium TDCi DPF

EZ 06/14, KM 38.700, KW 72, PS 98, Farbe: Nacht Schwarz , Panorama Glasdach, Außenspiegel elektr. anklappbar und beheizbar, Freisprecheinrichtung Geschwindigkeitsregelanlage, Park-Pilot System hi., uvm. 9.950 €

Nissan Micra DIG-S Tekna

Ford Focus Trend EcoBoost

EZ 02/16, KM 55.600, KW 55, PS 75, Farbe: Panther-Schwarz Metallic, Berganfahrassistent, Ford Navigationssystem, Freisprecheinrichtung, Fensterheber vo. elektr., Klimaanlage, Reifendruckkontrollsystem, uvm. 8.950 €

Die Ford Flatrate Ford Fiesta Trend  NULL Anzahlung TDCi DPF  NULL Wartungskosten  NULL Garantiesorgen Jetzt Probefahren  4 Jahre lang

TOP GEBRAUCHTE

46.990,-

1

Wir tauschen unsere

Gilt für Privatkunden. Gilt für einen Ford Mustang 18 GT Fastback 5,0-l-Ti-VCT-Benzinmotor V8 331 kW (450 PS), 6Gang-Schaltgetriebe. 1

Daimler Str. 8, 67269 Grünstadt Tel.: 06359 - 93 78-30 Fax: 06359 - 93 78 33 E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de

Autohaus Grünstadt GmbH & Co. KG

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford Mustang: 16,6 (innerorts), 8,8 (außerorts), 12,4 (kombiniert); CO2-Emissionen: 277 g/km (kombiniert).

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Bei uns für

GT-Leichtmetallräder, 48,26 cm (19")-10-Speichen-Y-Design, vorn mit 255/40 R19 Reifen, hinten mit 275/40 R19 Reifen, in schwarz-glänzend, Fahrspur-Assistent inkl. Fahrspurhalte-Assistent, Geschwindigkeitsregelanlage, adaptiv mit Pre-CollisionAssist, Klappenauspuffanlage mit vier Endrohren

FORD MUSTANG GT

Der neue Ford Mustang.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Probefahrt

Wir präsentieren Neufahrzeu von FORD und MAZDA 18. - 20. Dezember 2008 EDEKA aktiv markt Wolst Gau-Algesheim

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 22 18  

Kw 22 18  

Advertisement