Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

11. Jahrgang · KW 22

Parkett

Donnerstag, 2. Juni 2016 Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Ich suche für einen Interessenten

eine 2-3 ZK Duschbad-Wohnung, Balkon oder Terrasse, Stellplatz, in Bad Kreuznach und Umgebung.

ab

19,90 €/qm

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 •info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

www.ammann-holz.de • Tel. 06727/8939-0

HeizkesselErneuerung Kostenloses Angebot anfordern!

ENERGIE- & HAUSTECHNIK Idar-Oberstein ( (0 67 81) 96 95-0 www.heizungsbau-schupp.de

Sie möchten Ihre Immobilie kostenfrei in Szene setzen und schnell verkaufen? Bei uns sind Sie in guten Händen. Einfach unverbindlich anrufen, wir freuen uns auf Sie. Bis bald!

Gebrauchtwagen

IVEK: Was auf die Stadt zu kommt

Renault Twingo Automatik

Integriertes Verkehrsentwicklungskonzept könnte „Ost-West“ bringen Ihr Stefan Alex Stein Gesuche: Liebenswertes Rentnerpaar sucht ein EFH in Hüffelsheim, Rüdesheim oder Hargesheim, mit wenigen Stufen bis € 300.000,– Älteres Ehepaar sucht eine 3-4-ZimmerETW mit Balkon, möglichst Nähe Kurpark oder KH-Nord bis € 280.000,– Nette, solvente Frau mit Nachwuchs sucht ein EFH mit Garten, bis 10 km um KH bis € 265.000,– Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de

Bad Kreuznach (red). Öffentlicher Personennahverkehr, Kreisel, Lichtsignalanlagen, dreiarmige Knotenpunkte, „Ost-West 2.0“, motorisierter Individualverkehr – Stadt- und Verkehrsplanung sind Wissenschaften für sich. Darüber besteht nach ausführlicher Lektüre des Integrierten Verkehrsent-

wicklungskonzeptes kein Zweifel. Der noch nicht veröffentlichte, 202 Seiten dicke Wälzer des Dortmunder Gutachterbüros Planersocietät hat das Potenzial, den gesamten Stadtverkehr auf den Kopf zu stellen. Und wer auf Bad Kreuznachs Straßen regelmäßig unterwegs ist, weiß, dass

das auch bitter nötig ist. Wir haben das IVEK ausführlich gelesen und es auf den Punkt gebracht. In dieser Ausgabe skizzieren wir die Grundzüge des IVEK und stellen die wichtigsten Maßnahmen, die vorgeschlagen werden, vor.

EZ 07/2009 • nur 29.000 km • Klima• Radio/CD • elektr. Fensterheber • ZV

nur 6.990,- $

Grafiken: Planersocietät/GGR

Rundgeschaut in der Reling Soziale Partnerschaft zwischen Fernsehzentrale und Tagesaufenthalt

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

Wir zahlen Höchstpreise! nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl! Riese&Müller Hommage

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

Bad Kreuznach (mr). INES („Initiative Nahe engagiert sich“) ist das Projekt, das gemeinnützige Organisationen und Firmen zusammenbringt. INES schafft die Plattform, auf der neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemein-

nützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen geknüpft werden können. Eines der diesjährigen Projekte im Rahmen von INES war das Joint Venture zwischen dem Treffpunkt Reling e.V. und der Euronics Fernseh-

zentrale. Die Elektrotechniker installierten dort einen WLAN-Hotspot. Unsere Redaktionsmitarbeiterin Martina Riedle hat rundgeschaut. Lesen Sie mehr auf Seite 28.

Goldschmiede · Edelsteine Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 2. Juni 2016

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 2. Juni: Kur-Apotheke am Schloßplatz, Dr.-Karl-Aschoff-Str. 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-32246 Freitag, 3. Juni: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879 Samstag, 4. Juni: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361 Sonntag, 5. Juni: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000 Montag, 6. Juni: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 Dienstag, 7. Juni: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402 Mittwoch, 8. Juni: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach-Planig, Tel. 0671-69733 Donnerstag, 9. Juni: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

02.06. - 08.06.2016 THE NICE GUYS

ab 16 J.

SEITENWECHSEL

ab 12 J.

18.00 - 20.30, Fr + Sa auch 23.00

15.15 - 18.00 - 20.45 (So nicht 15.15) Fr + Sa auch 23.15

WARCRAFT: THE BEGINNING

14.45 - 17.30 - 20.15, Fr + Sa auch 23.00 2D: 20.15, Fr + Sa auch 23.00 ab 12 J.

ALICE IM WUNDERLAND HINTER DEN SPIEGELN

AN ORT UND STELLE

Wir bringen die Getränke! Freundlich, zuverlässig, modern, kräftesparender Getränke-Kauf, schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag. Heim- und Firmenservice

www.getraenke-schmidt.de Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Büro

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Aral Tankstelle, Bahnhofstr. 2

ab 6 J. 15.00 - 17.30 - 20.00 (Mo nicht 20.00) Fr + Sa auch 22.30 2D: 15.30, Do/Mo/Mi 17.45, Fr/Sa/So 18.00 MONEY MONSTER ab 12 J. 15.15 - 17.45 - 20.30, Fr + Sa auch 23.00 (Sa/So nicht 15.15, Do/Mo/Mi nicht 17.45) X-MEN: APOCALYPSE ab 12 J. 19.30 außer Mi, Fr + Sa auch 22.45 2D: 17.30 THE WITCH ab 16 J. 20.15 außer Do/So/Di, Fr + Sa auch 22.45 ANGRY BIRDS ab 0 J. 15.00 - 17.15 2D: 15.30 BAD NEIGHBORS 2 ab 12 J. 15.45 - 18.00 - 20.30 (So nicht 15.45) Fr + Sa auch 22.45

THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR

17.45 2D: Do/So/Di 20.15

ab 12 J. ab 0 J.

THE JUNGLE BOOK

ab 6 J.

ZOOMANIA

ab 0 J.

15.15

Sa + So 15.15

SNEAK-PREVIEW

Mo 20.30

ab 16 J.

EINMAL MOND UND ZURÜCK

Preview: So 15.00

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mr) Martina Riedle, (mar) Marian Ristow Layout: Maria Wilhelm · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 50.757 • Druckzentrum Rhein-Main

PROFESSOR LOVE

Ladies First: Mi 20.00

55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

bags & more BIRGIT BRUMM

Ihr Lederfachgeschäft in Bad Kreuznach

RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN

So 15.45

SPOT REPAIR

Aktion vom 2. - 11. Juni 20% Rabatt auf Sommerware (bereits reduzierte Ware ist ausgeschlossen) Bad Kreuznach · Römerstraße 18 · Tel. 92 00 26 11

ab 0 J. ab 12 J.

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute)

tionell

Sensa

günsti

ger

Erdgas-Preis ab 4,0 ct./kWh. zzgl. 13,90 € mtl. Grundpreis

KREUZNACHER RUNdSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760

80,- € Bonus alles incl. MwSt. Jetzt für 12 oder 24 Mon. sichern

Auch günstige Strompreise auf Anfrage! TEAMGERMANY: Willi Jennewein, 67823 Obermoschel · Bergstr. 4 · Tel.: 06362-530180


AKTUELL

2. Juni 2016 | KW 22

Weniger Auto, mehr Bus & Fahrrad

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Integriertes Verkehrsentwicklungskonzept (IVEK) wird bald vorgestellt

Qualitätsstufe „ungenügend“: Dem Fleischhauer-Kreisel attestiert das Integrierte Verkehrskonzept, „schon heute nicht mehr leistungsfähig“ zu sein. Mit rund 40.000 Fahrzeugen pro Tag ist der Kreisel einer der meist befahrenen Punkte im Bad Kreuznacher Stadtverkehr. Foto: Archiv von Marian Ristow Bad Kreuznach. Kaum ein Dokument wurde mit einer derartigen Spannung erwartet wie das Integrierte Verkehrsentwicklungskonzept (IVEK), das in den vergangenen zwei Jahren federführend vom Dortmunder Gutachterbüro Planersocietät im Auftrag der Stadtverwaltung ausgearbeitet wurde. Der 202 Seiten starke Bericht erfasst den Ist-Zustand des hektischen Bad Kreuznacher Stadtverkehrs und beschreibt Entwicklungsmöglichkeiten für den Fußgänger-, Radfahrer- und Pkw-Verkehr. Dazu gehört auch ein umfassender Maßnahmenkatalog, der das Potenzial besitzt, die Verkehrsführung und das Aussehen der Stadt in bestimmten Bereichen grundlegend zu verändern. Die Planersocietät kooperierte dabei mit dem Hamburger Mobilitäts- und Stadtentwicklungsbüro Gertz, Gutsche, Rümenapp (GGR). Demnächst wird das IVEK den Ausschuss für Stadtplanung, Bauwesen, Umwelt und Verkehr beschäftigen. Ansatz und Ausgangssituation Das IVEK ist verkehrsübergreifend angelegt. Neben dem generell wichtigen motorisierten Individualverkehr (MIV) räumt das Konzept dem Radfahrer- und Fußgängerverkehr den gleichen Stellenwert ein. Eine Neuerung für Bad Kreuznach. Genau das kritisiert nämlich das IVEK explizit: Bisher hätten sich

alle Verkehrsanalysen zu stark auf den Pkw-Verkehr konzentriert, alternative Fortbewegungsformen seien bislang nur unzureichend berücksichtigt worden. Als Planungsdimension ruft das Papier die kommenden zehn bis 15 Jahre auf. Im gleichen zurückliegenden Zeitraum habe sich die Verkehrssituation in Bad Kreuznach grundlegend geändert, führt der Bericht aus. Bereits während der Erstellung des Gutachtens ließ Chefplaner Dr. Michael Frehn durchblicken, dass sich weniger das absolute Verkehrsaufkommen verändert habe, sondern eher dessen Verteilung auf verschiedene neuralgische Punkte innerhalb der Stadt. Die Umwandlung der ehemaligen Flächen der US-Army in Wohn- und Gewerbegebiete, insgesamt rund 80 Hektar, habe neue Verkehrsströme entstehen lassen, beschreiben Planersocietät und GGR. Vor allem die hoffnungslos überlastete und äußerst unclever durch Kreisel und zuschaltbare Fußgängerampeln unterteilte Alzeyer Straße kann sich der gewachsenen Neubelastung nicht erwehren. Die direkte Anknüpfung der Alzeyer an die ebenso funktionsunfähige Bosenheimer Straße durch den FleischhauerKreisel tut ihr Übriges. Zusammenfassend plädiert das IVEK für weniger Auto- und mehr Bus- und Fahrradverkehr. Methodik und Ergebnisse Das Herzstück des IVEK ist die breit angelegte Bürgerbeteiligung. Dazu

gehören eine Touristen- und Kurgästebefragung und eine Haushaltsbefragung, die im September 2014 durchgeführt wurde. Bei letzterer wurden 3.600 zufällig ausgewählte Haushalte angeschrieben und dezidiert über ihr Fortbewegungsverhalten und ihre Verkehrsmittelwahl befragt, Wünsche und Verbesserungsvorschläge wurden ebenso erfasst. Zwar betrug die Rücklaufquote nur 14 Prozent, was eine Summe verwertbarer Fragebögen von 492 ergab, methodisch ist das aber durchaus hieb- und stich(proben)fest. Und die Ergebnisse waren wenig überraschend. Das Auto ist der Liebling der Bad Kreuznacher in Sachen Fortbewegungsmittel. 85 Prozent der Haushalte besitzt mindestens einen Pkw, fast die Hälfte aller Wege, die in der Stadt zurückgelegt werden, werden motorisiert bewältigt – gerade mal 11 Prozent mit dem Fahrrad. Dass der Ausbau des Radwegenetzes in der Vergangenheit nicht forciert wurde, spiegelt sich auch in anderen Umfrageergebnissen wieder. So erhält der Radverkehr im Durchschnitt nur die Schulnote 3,5 und schneidet damit schlechter ab als der Öffentliche Personennahverkehr (3,2). In den Vergleichsstädten ist das gewöhnlich anders: die Möglichkeiten mit Bus oder Bahn zu fahren, kommen in der Regel am schlechtesten weg, aber nicht der Fahrradverkehr.

Fortsetzung auf Seite 8

Aus dem Polizeibericht Bekifft und bewaffnet Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Samstag, 28.05.2016, konnten gegen 15.30 Uhr bei einem 25-jährigen PKW-Fahrer Hinweise auf Betäubungsmittel-

konsum festgestellt werden. Der Fahrer räumte den Konsum eines Joints am Vortag ein. Er wurde in gleicher Sache nun bereits zum vierten Mal innerhalb eines Monats auffällig. Da im Rahmen der Kontrolle durch die Streife auch

ein Teleskopschlagstock im Handschuhfach aufgefunden und sichergestellt werden konnte, wurde zudem ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den Fahrer eingeleitet.

Ich glaube, es gibt einen neuen Indikator für Luxus: Freizeit. Die Rolex und das teure Leasingauto haben ausgedient, um zu zeigen, dass man sich etwas leisten kann. Wer heute ansatzweise gut verdient, kauft sich Zeit. Neulich ging es in einem Gespräch daheim über die Beschäftigung von Haushaltshilfen. Früher war die in den Haushalten eine Ausnahmeerscheinung. Heute ist es so, dass man sich, wenn es irgendwie finanziell möglich ist, eine solche Perle leistet und die gewonnene Zeit genießt. In einem Artikel in der Wochenzeitung „Zeit“, der in diesem Jahr erschienen ist, wurde dieser Gedanke in ähnlicher Weise aufgegriffen. Die Autorin hatte darauf hingewie-

sen, dass man sich beispielsweise beim Einchecken am Flughafen Zeit kaufen kann. Wer einen Aufschlag auf sein Flugticket zahlt, geht an den Extra-Schalter, an dem sich niemals eine lange Schlange bildet. Privat Krankenversicherte bekommen – allen gegenteiligen Behauptungen zum Trotz – deutlich schneller einen Termin beim Arzt und sitzen weniger lange im Wartezimmer als gesetzlich Krankenversicherte. Mehr Freizeit ist echter Luxus. Ich glaube, darin würde mir jedes alleinerziehende Elternteil und jeder pflegende Angehörige zustimmen. Es gibt sie halt schon, die sozialen Ungleichheiten, auch wenn sie nicht immer auf den ersten Blick offenbar werden. Mehr Luxus für alle – das wäre schön. Ein Verein, der sich dafür stark macht, ist die „Aktion Füreinander“, der ehrenamtliche Förderverein der Sozialstation, der in diesem Jahr das zehnjährige Bestehen feiert. Lesen Sie mehr auf Seite 29. Hier schenken Ehrenamtliche pflegenden Angehörigen ein Stück Luxus, indem sie ein Betreuungsangebot für Demenzpatienten machen. Eine tolle Einrichtung – herzlichen Glückwunsch! 1hre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 07.06.2016: Wanderausstellung „Behinderte Menschen malen“ im Foyer des Krankenhauses St. Marienwörth, Mühlenstraße 39. Titel der Bilderserie: „Auf Wiedersehen“. bis 26.06.2016: „INNERE ARCHITEKTUREN“ von und mit Katharina Fischborn im Schloßparkmuseum, Dessauerstraße 49. bis 26.06.2016: Sonderausstellung „Krieg. Hilfe. Menschlichkeit.“ in der Römerhalle, Hüffelsheimer Straße 11. bis 30.06. 2016: Neues Themenfenster im Schaufenstermuseum in der Lämmergasse 26 (Ecke Ambrosiusgasse): „Agfa Box und Agfa Clack - Fotoapparate für Amateure aus der analogen Zeit im 20. Jahrhundert“. bis 23.10.2016: Sonderausstellung im Steinskulpturenmuseum: „Einblick - Ausblick“ mit Arbeiten von Hiromi Akiyama, Barbara Haim, Gerard Höweler und Kubach & Kropp. Steinskulpturenmuseum, Heilquelle 1, Bad Münster am Stein-Ebernburg. Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und an Feiertagen 14.00 bis 17.00 Uhr.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 3.6. | 9.30 Uhr: „L’histoire de Pinocchio“ im Museum für PuppentheaterKultur. Französischsprachiges Figurentheater par excellence mit dem Theater 1. Karten unter Tel. 0671 - 8459185. 3.6. | 10.30 Uhr: Morgenmusik mit dem Kurensemble im Kurpavillon, Bad Münster am Stein-Ebernburg. Der Eintritt ist frei. 3.6. | 18.30 Uhr: Weinprobe auf der Nahefähre. Anmeldung erforderlich bei Hans-Joachim Gellweiler, Tel. 0160 - 35 72 212, oder der Tourist-Information, Tel. 06708 - 641 780. Veranstaltungsort: Fähre am Naheufer, Bad Münster am Stein-Ebernburg. 3.6. | 20.00 Uhr: Konzert der Organistin Barbara Dennerlein an der Oberlinger-Orgel der Nikolauskirche am Eiermarkt. 4.6. | 10.00 Uhr: Tag der Tulpe des Lions-Clubs auf dem Kornmarkt mit Küchenschlacht u.v.m.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

Engel‘sche Gedanken

KW 22 | 2. Juni 2016

Das Duell am Ellerbach Vorverkauf zur historischen Faust-Komödie hat begonnen

Duft eines Kindes Deine Finger, sie zittern vor Angst denn du könntest ein Härchen ihm krümmen zart - wie ein Hauch wie im Wind ein Rosenblatt Marzipanschweinchen-Rosa und es duftet nach Creme, nach „was drin“ und nach Leben und es prägt deinen Tag und es prägt deine Nacht und es braucht von dir alles – Liebe eben Deine Nerven, sie zittern vom Stress denn es will sich sein Wille nicht beugen stur - wie du selbst wie von dir erzählt man hat Marzipanschweinchen-Rosa doch schon Duft nach Protest, Eigensinn und nach Leben und es lernt schlecht dazu wer da lernt, das bist du und es will von dir alles – Liebe eben Deine Wände, sie zittern vom Bass und es will jedes Haar sich dir stellen hart - wie Metall dieser Sound, so cool, so satt Marzipanschwein mit Borsten und es duftet nach Traum und wie Hunger nach Leben ihm ist gleich, welcher Tag macht zum Tag sich die Nacht grade dann braucht es alles – Liebe eben Deine Herzwand, sie flimmert vor Angst denn es will auf zwei eigene Füße fort, einfach so wie im Wind ein Rosenblatt dem Konfekt längst entwachsen und es duftet nach Herz, Neubeginn und nach Leben das von Liebe beglückt und du wirst fast verrückt loszulassen braucht alles – Liebe eben aus „Kunstpreis 2015 Kinder – ihre Welt, ihr Glück, ihr Leid“ copyright by Anna Marita Engel Tel. 06706 - 90 25 60

Duo Shamrock kehrt zurück Teestube: Keltische Folklore und Kurzgeschichten Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 4. Juni, gastiert um 20.00 Uhr das Duo Shamrock in der Teestube im Martin-Luther-Haus auf dem Gelände der Stiftung kreuznacher diakonie. Das Konzert wird von der Kulturinitiative KuckuKK in Kooperation mit der Teestube veranstaltet. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei, eine kleine Spende für die Künstler wird dankend angenommen. Das Duo Shamrock spielt und singt seit 1983 zusammen. Auf

ihrem Programm stehen Konzerte mit keltischer Folk-Musik im In- und Ausland, genau wie Lesungen, z.B. von Kurzgeschichten von Sean O’Faolain aus seinem Buch „Sünder & Sänger“ (Diogenes-Verlag). Das Duo Shamrock besteht aus Hilde Fuhs (Gesang, Harfe, Mandola, Concertina, Flöten) und Jupp Fuhs (Vortrag, Streichpsalter, Rhythmik). Vor rund 20 Jahren war das Duo schon mal in der Teestube zu Gast.

Bad Kreuznach (red). Im Rahmen des rheinland-pfälzischen Kultursommers führt eine Gruppe von Amateurschauspielern unter der professionellen Regie von Frank Gutjahr zwischen dem 15. und 24. Juli sechsmal die historische Komödie „Faust und der schwarze Abt – Duell am Ellerbach“ auf. Das Stück basiert auf dem Brief, den der frühere Sponheimer Abt Johannes Trithemius am 20. August 1507 an den pfälzischen Hofastrologen Johannes Virdung schrieb, das älteste und ausführlichste Dokument über den historischen Faust. Der Brief berich-

tet über den Aufenthalt Fausts in Kreuznach vom Ende der Fastenzeit bis zu seiner Flucht, zu der er laut Trithemius gezwungen war, weil ans Licht kam, dass er sich „in gottlosester Art“ bei der „Unzucht mit Knaben“ vergnügte. Das Theaterstück der beiden IdarObersteiner Autoren Armin Peter Faust und Jörg Staiber spekuliert, angelehnt an die bekannten historischen Tatsachen (dargelegt in dem ausführlichen Programmheft), über die wahre „Backstory“ des Briefes und die zwielichtige Rolle des Trithemius. Aufgeführt wird es am Ellerbach, inmitten der

Vorverkauf für Faust-Komödie beginnt

linenstraße 42, am Altstadtkiosk, Mannheimer Str. 46, sowie bei der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH, Tel. 0671-8360050 und per Mail an info@badkreuznach-tourismus.de. Die Komödie von Armin Peter Faust und Jörg Staiber spielt im Kreuznach des Jahres 1507, als Dr. Faustus sich ein halbes Jahr lang in Kreuznach aufhielt und in der Zeit auch Rektor der Lateinschule war. Sein Gegenspieler in

Der Vorverkauf für die Freilichtinszenierung „Faust und der schwarze Abt - Duell am Ellerbach“ läuft seit dem 1. Juni, Premiere ist am 15. Juli, weitere Vorstellungen sind am 16., 21., 22., 23. und 24. Juli, Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr. Karten zum Preis von 15 Euro inkl. Programmheft, ermäßigt 10 Euro, gibt es bei der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG, Sa-

um 1300 erbauten historischen Neustadt Kreuznachs und in unmittelbarer Nähe des früheren Karmeliterklosters, an dessen Lateinschule Faust Rektor gewesen sein soll. Regisseur Gutjahr inszeniert pralles und derbes Volkstheater, in dem neben den Hauptprotagonisten Faust, Trithemius und Gretchen auch die Waschweiber am Ellerbach mit ihrem kräftigen Kreuznacher Gässje-Platt eine gewichtige Rolle spielen. Als Volkstheater kehrt der FaustStoff in gewisser Weise zu seinen Ursprüngen zurück. Denn nach seiner Dramatisierung durch Christopher Marlowe im Jahr 1589, also bereits zwei Jahre nach Erscheinen des ersten FaustBuches in Deutschland, war Faust vor allem als volkstümliches Puppenspiel populär, als solches sah es auch Goethe als Kind, was ihn nach eigenen Angaben zu dem späteren Drama inspirierte. Das Kernteam (Autoren, Regisseur, Hauptdarsteller) hat bereits bei dem kritischen Schinderhannes-Drama „Unser aller Räuberhauptmann“ zusammengearbeitet, das 2015 im Hunsrückdorf Hottenbach an Originalschauplätzen aufgeführt wurde und viel Beachtung fand. dem Stück ist Johannes Trithemius, der frühere Abt des Klosters Sponheim. Bei der Inszenierung von Regisseur Frank Gutjahr spielen rund 25 Amateurschauspieler aus der Region mit, in den Hauptrollen Martin Zeckai (Faust), Andreas Heipe (Trithemius) und Petra Theisen (Gretchen). Ort der Aufführung ist am Ellerbach an der Zwingelbrücke, Veranstalter ist die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH.


2. Juni 2016 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 5

Auch Übergrößen: mein SANiHAUS präsentiert neues Wäschesortiment Feine Unterwäsche, bequeme Nachtwäsche, hinreißende Bademoden: Eine große Auswahl an Wäsche exklusiver Marken – auch in Übergrößen – bietet Ihnen mein SANiHAUS, Mannheimer Straße 173. Darüber hinaus verfügen wir über ein umfangreiches Sortiment an BH’s und Bademoden für brustoperierte Patientinnen. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne.

Bad Kreuznach · Schwabenheimer Weg 32 Telefon 06 71 / 79 60 79 17 · Telefax 06 71 / 79 60 79 20 od. 21 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr · Sa. 7.30 - 18.00 Uhr

Spargel dtsch., Handelsklasse I Ingelheim / Griesheim

Spargel dtsch., Handelsklasse II Ingelheim / Griesheim

1 kg

Wassermelone span./griechisch

7,99$ 6,99$ 0,79$ 0,99$ 9,99$ 10,99$

1 kg

1 kg

Äpfel versch. Sorten dtsch./holl.

1 kg

Kartoffeln dtsch., vorwiegend festkochend

10 kg

Kartoffeln dtsch., festkochend

10 kg

Weitere Infos: www.mein-sanihaus.de, www.facebook.de/meinsanihaus

mein SANiHAUS GmbH

Mannheimer Straße 173, 55543 Bad Kreuznach Telefon 0 67 1- 48 17 31, Fax 0 67 1- 48 17 32 Mo. bis Fr. 9 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 13 Uhr

mein SANiHAUS GmbH Ringstraße 89, 55543 Bad Kreuznach Telefon 0 67 1-89 300 0, Fax 0 67 1-89 300 34 Mo. bis Fr. 8:30 bis 17:30 Uhr, Sa. 9 bis 13 Uhr

Rechtsanwälte

...denn die Frische liegt so nah!

Mannheimer Straße 173 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/84007-0 Fax: 0671/84007-77 E-Mail: kanzlei@rae-kkk.de Internet: www.kanzler-kern-kaiser.de

ed im Sie Mitgli nd Werden hafts- u

sc Freund verein r e .V. d r ö F wörth e n ie r a M St.

Salinenstraße 13 b 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/84005-0 Fax: 0671/84005-55 E-Mail: info@skt-steuerberatung.de Internet: www.skt-steuerberatung.de

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de

MITFREUEN? MITTRAUERN?

TRÖSTEN? GRATULIEREN?

Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Kreuznacher Rundschau

Familienanzeige


KULTUR /AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 2. Juni 2016

Lidia Tohar und Riccarda Wagner-Bäcker zeigen Reflexion und Farbe Ausstellung in der Kunst- und Kreativwerkstatt „mach ebbes!“ in der Neustadt – Werke zum ersten Mal in Deutschland Bad Kreuznach (red). Ab Sonntag, 5. Juni, gibt es in der Kunst- und Kreativwerkstatt „mach ebbes!“ im historischen Stadtkern, Mannheimer Straße 55, eine Bilderausstellung der beiden Künstlerinnen Lidia Tohar und Riccarda WagnerBäcker zu sehen. Dabei stellt Lidia Tohar ihre Werke zum ersten Mal in Deutschland vor. Die Ausstellung endet am Sonntag, 12. Juni. Die Vernissage steigt eine Woche zuvor um 14.00 Uhr. Lidia Tohar

„Midnight Ritual“ von Lidia Tohar. Die Werke der Künstlerin sind im „mach ebbes!“ zu sehen.

Geboren 1964 in Kuba, floh Lidia Tohar mit ihrer Familie 1971 vor dem Castro Regime in die USA, nach Hollywood, Kalifornien. Dort begann sie zunächst ihre Karriere im Mode-Einzelhandel. Auf einer Reise durch Europa wurde Lidias Interesse an der Kunst geweckt. Inspiriert von ihren Reisen, begann sie das Kunststudium an der Otis Parsons Akademie in L.A. und führte dieses am Parsons Art Institute in New York

fort. Heute beschäftigt sich Lidia in ihren Werken besonders mit ihren karibischen Wurzeln. In ihrer Kunst verschmelzen ihre persönliche Geschichte von Vertreibung und Rückkehr in die Heimat im Rahmen eines aufstrebenden amerikanischen Lebens. Lidia beschreibt ihre Kunst als „intuitiven Modernismus“, in welchem die Suche nach sich selbst in einer fragmentierten Welt des Flux, der Veränderung, des Verlustes und der ultimativen Transformation in den Vordergrund rückt. Riccarda Wagner-Bäcker Riccarda Wagner-Bäcker, 1962 in Neuss geboren, versteht sich in ihrer Kunst als Autodidaktin, unbelastet von den verschiedenen akademischen Strömungen. In ihrer Malerei gibt sie sich ganz ihrer eigenen Vorstellungen hin. Zentrales Element ist dabei ihre besondere Begeisterung für Farbspiele, die schon seit frühester Kindheit andauert. Die Farbe als

visuelles Mittel stellt für sie einen ausdrucksstarken, dynamischen und eigenständigen Bildfaktor da. Allgemeiner Ausgangspunkt ihrer Bilder ist das Leben an sich. Mit dem Wissen um Werden und Vergehen ist das ständige Wunder des Lebens ein wichtiges Thema ihrer Werke. Darüber hinaus sind ihre Malereien auch Reflexion von Innen- und Außenwelt. Somit sind sie natürlich auch teilweise die Transformation ihrer Emotionen und eröffnen mental Räume mit Fragmenten des Unterbewussten. Die Malerei ist für sie die Umsetzung sinnlicher und geistiger Wahrnehmung mittels Farbe und Form. Weitere Informationen: http://lidiatohar.com/ http://www.riccarda-wagner-b.de/ https://www.facebook. com / WomensCreativeCollective/

Nur noch wenig Platz in „General Rose“ John-F.-Kennedy-Straße: Krewa GmbH baut zweistöckiges Bürogebäude – Gewerbeparkflächen bald ausverkauft

Grafik: Krewenka Objektarchitektur

Eine Fassade zum Anbeißen: Der Kuchen, den die Visualisierung des zukünftigen Gebäudes in der John-F.Kennedy-Straße zierte, wurde zum Anlass angeschnitten: Jutta Krewenka, Geschäftsführerin der Krewa GmbH (6. von links) und Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer erledigten das. Foto: M. Ristow von Marian Ristow Bad Kreuznach.Die freien Flächen im stark frequentierten Gewerbepark „General Rose“ werden allmählich knapp: das Gebiet, wo einst die mächtige Kasernenanlage „Rose Barracks“ stand, hat sich in den letzten zehn Jahren zu einem florierenden Gewerbe- und Wohngebiet entwickelt. Und ver-

gangenen Dienstag wurde dort das nächste Bauprojekt eingeleitet. In der aktuell gesperrten John-F.Kennedy-Straße verwirklicht sich die Krewa GmbH gestalterisch. Die neu gegründete Gesellschaft baut dort ein doppelstöckiges Gebäude, das in erster Linie als Bürogebäude genutzt wird. Das erste Geschoss des rund 800.000 Euro teuren Baus, der in toto eine Nutz-

fläche von rund 250 Quadratmetern aufweist, ist bereits vermietet, das zweite Geschoss ist für externe Mieter noch verfügbar. GmbH-Geschäftsführerin Jutta Krewenka kann dann auf ihren Mann, den selbstständigen Architekten Reinhold Krewenka, der das Gebäude auch entworfen hat, als Ankermieter zählen. Reinhold Krewenka wird sich mit seinem Architekturbüro „Krewen-

ka Objektarchitektur“ im Erdgeschoss ansiedeln. Der Architekt, der seit 11 Jahren ein eigenes Büro in Bad Kreuznach betreibt, beschäftigt zurzeit acht Mitarbeiter, will im Rahmen des Umzugs aber personell wachsen und dann Bauzeichner der Fachrichtung Hochbau ausbilden. „Die neuen, modernen Räumlichkeiten bieten die besten Vorraussetzungen dazu“, erklärte der auf Autohäuser und Gewerbegebäude spezialisierte Architekt. Anfang Dezember will man dann, nach einem halben Jahr Bauzeit, in das neue Domizil in direkter Nachbarschaft des neuen Justizgebäudes einziehen. Krewenka kennt als ausführender Planer die Vorzüge des neuen Gebäudes. „Die gesamte verbaute Technik ist hochwertig. Wir setzen auf regenerative Energien, unter anderem auf eine Lüftung mit Wär-

merückgewinnung“, zählt er auf. Und so wird der Platz in „General Rose“ immer knapper. Zurzeit gebe es noch ca. 20.000 Quadratmeter freie Fläche im Gebiet zwischen George-Marshall-, Dürer- und Alzeyer Straße, klärt Rolf Riecker von der Bad Kreuznacher Entwicklungsgesellschaft (BKEG) auf. Das klingt aber nach mehr, als es tatsächlich ist. Der Großteil der Fläche entfällt auf das Areal, auf dem gerade die ehemalige Kantine abgerissen wurde. Dort läuft zurzeit die Bodensanierung. Zeitnah will man auch diese letzten Flächen vermarkten. Erste Gespräche habe es schon gegeben, verrät Riecker. „Wenn alles gut läuft, können die letzten Schritte der Konversion bereits in diesem Jahr gegangen werden.“ In der Nähe der ehemaligen Kantine wird auch das neue Parkhaus der BGK entstehen.


2. Juni 2016 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 7

INTERSPORT

EMAIL: INFO@PEARLGEBAEUDEREINIGUNG.DE | TELEFON: 0152 0792 4645 GERNE AUCH PER WHATSAPP

SCHLEMMER

FUßBALLCAMP

瀀攀愀爀氀

圀䔀刀 圀䤀刀 匀䤀一䐀

䜀䰀䄀匀刀䔀䤀一䤀䜀唀一䜀 Wir legen großen Wert darauf schonend zu reinigen. Fensterklingen oder Ähnliches wird von uns nicht angewendet. Fensterpfalze sowie Fensterrahmenreinigung gehören selbstverständlich dazu.

唀一吀䔀刀䠀䄀䰀吀匀刀䔀䤀一䤀䜀唀一䜀 Die Unterhaltsreinigung beinhaltet folgende Leistungen Fußbodenreinigung: Feucht- und Nasswischen, Kehren und Staubsaugen.

㔀갠

刀䄀䈀䄀吀吀

TuS Hackenheim

Haushaltstätigkeiten: Entfernung von Griffpspuren am Mobiliar, Leerung der Papierkörbe, Reinigung der Türen, Staubwischen, etc.

一䔀唀䬀唀一䐀䔀一

25.08.16 - 27.08.16

5€ Rabatt für Neukunden 5€ Rabatt bei Empfehlungen

Sportplatz "Am Felseneck"

Pearl Glas & Gebäudereinigung Wilhelm-Busch-Straße 2 55543 Bad Kreuznach

Ansprechpartner: Hermann Ristow Telefon: 06 71 / 7 44 18 Mobil: 01 72 / 6 70 14 03

powered by Kids for Champions Fußballschule Frank Elser

Ansprechpartner Kids for Champions: E-Mail: info@kids-for-champions.de Internet: www.kids-for-champions.de

R

Gewinnspiel des Monats www.kreuznacher-rundschau.de

Unsere Gewinnzahlen für diese Woche lauten 5, 12, 20 und 21. Das nächste „Gewinnspiel des Monats“ erscheint am Donnerstag, 23. Juni.

gesundleben

Imodium® akut lingual, 12 Schmelztabletten*

6,39 €

Apotheke Dr. Marc Muchow

Gutes für unterwegs!

39%

10,48 €

Dolormin® extra Filmtabletten, 20 St�ck*

6,29 €

38%

10,22 €

Loceryl® Nagellack, 3ml*

25,99 €

28%

35,97 €

Roche-Posay Anthelios XL LSF 50+ Fluid / R, 50 ml

Rabatt-Gutschein 14,69 €

26%

19,90 €

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl*

20%

29,38 pro 100 ml

* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 

� ������omm�� �m����� m�� ��r���r�������p�l�������� �r����m����l� ��� ����p������r��� ������ �����o� ��� ����� m�� ����r�� �����o��� o��r ��������, �o��� �����r���������r������ �om�����r��r ��� ��l� ����� �m �o�������� ��r ��� �o�po� �� ��r�o� ���l����r� ��l��� ��� 30�0��201� 


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 2. Juni 2016

IVEK: Nur der Maßnahmen-Mix macht’s Umsetzung des Integrierten Verkehrskonzepts soll bis 2030 erfolgen – „Ost-West“ ist ein mögliches Szenario Fortsetzung von Seite 3 von Marian Ristow Bad Kreuznach. Dass es bei der Neusortierung des Stadtverkehrs nicht nur um die simple Verbesserung der Möglichkeit von A nach B zu kommen geht, machen die Planer bereits im Prolog ihres Berichtes klar. „Durch die Aufstellung des IVEK will die Stadt Bad Kreuznach einen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrs- und Lebensqualität, zur Stärkung der Erreichbarkeit, zur Effizienzsteigerung bei gleichzeitiger Verringerung der aus dem Verkehrsgeschehen resultierenden Belastungen leisten.“ Weniger Stau, mehr Lebenszeit und -qualität eine nachvollziehbare Schlussfolgerung. Wie und wann diese umsetzbar ist, wird sich zeigen. Die Ziele Ein zentrales Anliegen des IVEK ist die Reduzierung des Autoverkehrs im Bereich der Innenstadt. Vor allem Salinen- und Wilhelmstraße werden – wenig überraschend – als überlastet aufgeführt und sollen konsequent entlastet werden. Darüber hinaus werden folgende Ziele benannt: die Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer sichern und die Barrierefreiheit garantieren, den Nahverkehr, d.h. die umweltfreundlichen Formen der Fortbewegung (Rad, zu Fuß, ÖPNV) fördern, die Entlastung der Hauptverkehrsachsen vorantreiben, die Reduzierung der Unfallzahlen und die Erhöhung der Verkehrssicherheit. Konkret gesprochen: Bis 2030 will man die Kfz-Fahrten der Bürger um bis zu 18.000 pro Tag reduzieren, dafür mehr Wege mit dem Rad (zwischen 7.000 und 16.000 mehr pro Tag) und zu Fuß (zwischen 1.800 und 7.000 pro Tag) zurücklegen lassen. Bei den Einpendlern (rund 20.000 pro Tag) will man für eine besse-

re Akzeptanz des ÖPNV sorgen. Bisher nutzen rund 9 Prozent der Pendler den ÖPNV, bis 2030 will man diese Zahl um 4 Prozent verbessern. Die Maßnahmen: Planfall 1 bis 4 Der mitunter wichtigste und interessanteste Teil des IVEK ist der komplexe Maßnahmenkatalog, mit dessen Umsetzung man die Verkehrssituation in vielerlei Hinsicht verbessern will. Um das zentrale Ziel der Entlastung der Innenstadt zu erreichen, haben die Planer vier Fälle erarbeitet und deren Auswirkungen untersucht. Generell gilt, dass es für die Gesundung des Bad Kreuznacher Stadtverkehrs keine einzelne Mastermaßnahme gibt, nur eine Kombination verschiedener integrierter Schritte kann die Lösung sein. „Planfall 1+“ weist eine Verkehrsberuhigung der Salinenstraße und einen Umbau des Salinenplatzes mit intensiver Förderung von ÖPNV und des Radverkehrs vor. „Planfall 2b“ bringt eine neue Version der Ost-West-Trasse ins Spiel, im Folgenden „OstWest 2.0“ genannt, und nennt gleichzeitig die Verkehrsberuhigung sowie den Umbau des Salinenplatzes. Der nächste Planfall, „3b“ genannt, spielt den Ausbau des Kohlewegs durch, „Planfall 4b“ sieht eine Einbahnstraßenregelung (im Uhrzeigersinn) für das Gebiet Kohleweg-Rheingrafenstraße-Salinenstraße vor. Allen Planspielen liegen aber gewisse Vorraussetzungen zu Grunde: Der Salinenplatz wird in eine Art Shared Space-Zone mit Tempolimit 20 verwandelt, für die ganze Salinenstraße soll maximal Tempo 30 gelten. Außerdem soll der Aktionsplan zur nachhaltigen Mobilität durchgesetzt werden. Dieser sieht im Wesentlichen ein lückenloses Netz von Fußgänger- und Radfahrerrouten vor, das sich durch die gesamte Stadt, vor allem durch den Bereich der Innenstadt, zieht.

Vision 2030: Das Diagramm zeigt, wo man hin will. Weg vom motorisierten Individualverkehr (MIV) und hin zur stärkeren Nutzung des Umweltverbundes. Grafik: IVEK Bad Kreuznach, Planersocietät + GGR

Ost-West reloaded Die günstigste Bewertung erhält unter anderen der Planfall, der eine Ost-West-Verbindung vorsieht. „Ost-West 2.0“ ist dabei aber nicht die Form der monumentalen Stadtautobahn, die einst das Trierer Planungsbüro Boxleitner entwarf, von deren Weiterverfolgung aber auf Grund einer Bürgerbefragung 2011 abgesehen wurde, sondern eine „optimierte stadtverträglichere Verbindung entlang der Bahn, die stärker die Ansprüche des Fußund Radverkehrs berücksichtigt“ und die Autoströme um die Innenstadt herum lotst. Der derzeitige Bahnübergang Rheingrafenstraße würde bei dieser Variante für den Kfz-Verkehr geschlossen, für den Fuß- und Radverkehr aber offen gehalten werden, damit keine großen Barrieren bzw. Umwege für die Verbindung aus dem Wohngebiet rund um die Rheingrafenstraße in die Innenstadt entstehen. Der große Kritikpunkt: Der Bau von „Ost-West 2.0“ würde die Verkehrsbelastung für das sowieso schon unter dem Ruß der Motoren ächzende Salinental weiter nach oben treiben. Denn leistungsfähige Straßen, die mitten durch die Stadt führen, ziehen auch den Verkehr an, der prinzipiell auch über Umgehungsstraßen wie die B41 geleitet werden könnte. Das IVEK empfiehlt daher ein separates Mobilitätskonzept für das Salinental, das den Durchgangsverkehr im Salinental einschränkt und die ÖPNV-Anbindung verbessert. Ebenfalls problematisch: Der Fleischhauer-Kreisel. Dem hoffnungslos überlasteten Kreisel, den rund 40.000 Kfz pro Tag nutzen, würde bei einer Ost-West-Trasse eine zentrale Funktion zuteil, die er in seiner jetzigen Form kaum erfüllen kann. Die Verkehrsexperten positionieren sich dennoch relativ eindeutig: „Optimal wäre für alle Beteiligten sicherlich eine Lösung 2b [Ost-West 2.0 – Anm. der Redaktion], wobei diese allerdings mit keinen Einschränkungen für den Fuß- und Radverkehr verbunden sein darf. Bedingungen dafür wären z.B. die Ergänzung des Straßenneubaus mit einem kombinierten Fuß-/Radweg, eine Beibehaltung des höhengleichen Übergangs am Bahnübergang Rheingrafenstraße für den Fuß- und Radverkehr, ein Neubau des Löwensteges mit einer großzügigen Lösung für den Fuß- und Radverkehr sowie eigenständige höhengleiche Rad- und Fußwegeverbindungen am Knotenpunkt Ochsenbrücke, der als Ampel signalisiert werden sollte. Ohne die Umsetzung dieser Bedingungen würde ein Neubau der Straßenverbindung zu nicht gewollten Nachteilen im Fuß- und Radverkehr führen.

Einst als Highway durch die Stadt geplant, erhitzte die Ost-West-Trasse die Gemüter. Eine Light-Version der Verbindung von Osten und Westen wird aber auch vom IVEK als „positiv“ empfohlen. Kleine Orientierungshilfe: die braune Querung im Vordergrund soll den neuen Löwensteg darstellen. So wie hier dargestellt ist die „Ost-West“ aber kein Thema mehr. Visualisierung: Boxleitner, Trier Vor allem scheint aber auch die Akzeptanz einer solchen Lösung nicht gegeben. Daher sollte eine Lösung gefunden werden, die allen Gruppen gerecht wird.“ Neuer Kreisel an der Diakonie „Ost-West 2.0“ wird, sollte man sich dafür entscheiden, die Bosenheimer Straße in Richtung Westen parallel zur Bahnlinie verlängern und sich vermutlich an der Rheingrafenstraße wieder in den Straßenbestand einfügen. Wie diese Trasse aussehen könnte, schwebt den Planer konkret vor. Diese schlagen einen stadtverträglichen Straßenquerschnitt mit einer Fahrbahnbreite von 6,50 m und einem begleitenden kombinierten Fuß- und Radweg mit einer Breite von 3,50 m vor, der Bau eines dreiarmigen Knotenpunktes am Schnittbereich von Salinen- und Rheingrafenstraße sowie die Installation eines neuen Kreisels an der Diakonie, wobei die Durchfahrt der Ringstraße für den Kfz-Verkehr gesperrt wird, wird postuliert. Die Planungen beinhalten auch einen neuen Anschluss an der Mannheimer Straße (mit einer Umkehr der Einbahn-

straßenregelung zwischen Ringstraße und Kohleweg) sowie den Bau eines großzügigen und einladenden Löwensteges als wichtige Verbindung zur Innenstadt für den Fuß- und Radverkehr. Ein weiterer Knotenpunkt, mit Ampeln geregelt, könnte an der Ochsenbrücke einen Kreisel und die ins Spiel gebrachte Unterführung ersetzen. Umgestaltung des Salinenplatzes Der Salinenplatz spielt aktuell keine besondere Rolle. Zwar gruppieren sich in absehbarer Zeit die Bad Kreuznacher Bankvertretungen um den zentralen Platz, rein optisch ist der Platz jedoch kein Vorzeigefleck. Das soll sich im Rahmen der IVEKUmsetzung ändern. „Durch eine Aufpflasterung, die Wegnahme einer Fahrspur sowie Verkehrsberuhigung soll dabei ein attraktiver innerstädtischer Platz entstehen, in dem Stadtgestaltung, Nahmobilität und Kfz-Verkehr gleichberechtigt nebeneinander stehen“, formuliert die Planersocietät.

Fortsetzung auf Seite 10

Der Opernplatz in Duisburg könnte als Gestaltungsvorbild für den Salinenplatz dienen. Foto: Stadt Duisburg


2. Juni 2016 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 9

Wir freuen uns auf Sie! Einfach vorbeikommen, kostenlos ausprobieren, Spaß haben!

ST Bad Münster a. St./Ebg.

12. Juni 2016

11:00 bis 16:00 Uhr

Herzlichen Glückwunsch, geliebtes Norheim! Herzlichen Glückwunsch!

Bekanntmachung 2016

Immobilienverkauf geplant?

Die Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach gibt nachstehend für ihr Trinkwasser-Versorgungsgebiet die Untersuchungsergebnisse bekannt

mg/l

mg/l

mg/l

°dH

mmol/l

25,0

n.n.

0,00043

11,6

2,1

mittel

20,0

0,006

n.n.

17,7

3,2

hart

24,0

n.n.

n.n.

17,9

3,2

hart

1,0

n.n.

0,00009

15,0

2,7

hart

34,0

n.n.

0,00008

22,0

3,9

hart

34,0

n.n.

n.n.

25,6

4,6

hart

20,0

0,005

0,00011

22,4

4,0

hart

16,0

0,020

0,00030

19,3

3,3

hart

50 mg/l 0,1 mg/l

0,01 mg/l

n.n. = nicht nachweisbar Härtebereich WEICH  (Calciumcarbonat < 1,5 mmol/l oder < 8,4°dH)

Alle Angebote unter: w w w. c h r i s t i a n s t a r k . e u

Norheim feiert 1250 Jahre!

Nitrit

Frei-Laubersheim Fürfeld Neu-Bamberg St. Katharinen Ebernburg Altenbamberg NEU Altenbamberg ALT Traisen Norheim Niederhausen Hochstätten Feilbingert Hallgarten Duchroth Oberhausen Zulässige Höchstwerte Trinkwasserverordnung 2011

Chlorkohlen- Gesamt- Calcium- HärteWasserstoffe härte carbonat bereich

Nitrat

Bad Kreuznach Bad Münster a. Stein Biebelsheim Rüdesheim Bosenheim Hackenheim Volxheim Pleitersheim Pfaffen-Schwabenheim

im Golfclub Nahetal

Bad Kreuznach

www.golfclub-nahetal.de

Entnahmestelle

2. Golf-Erlebnistag

Härtebereich MITTEL  (Calciumcarbonat 1,5 bis 2,5 mmol/l oder 8,4 bis 14°dH) Härtebereich HART  (Calciumcarbonat mehr als 2,5 mmol/l oder mehr als 14°dH)

Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach Kilianstr. 9 | 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 99-0 info@stadtwerke-kh.de www.kreuznacherstadtwerke.de

LebLenebslenuslstust Juni/Juli

, GESUND FREIZEIT, GENUSS, KULTUR

FREIZEIT, GENUSS, KULTUR , GESUND

Die neue Lebenslust ist da

Juni/Juli

HEIT

HEIT

Erhältlich bei Verwaltungen und

DA S WI RD IN SSO MEDA WIMM RD ER ! ME IN SO MM ER ! Die Sonne genießen, der Hitze

trotzen

Die Sonne genießen, der Hitze

GUT HÖREN Warum es so wichtig ist

GUT HÖREN Warum es so wichtig ist

trotzen

ALTE LIEBE Oldtimer vereinen Ästhetik und Emotion

ALTE LIEBE Oldtimer vereinen Ästhetik und Emotion

MODE RN GRILL EN Gemüse auf dem Fleischbräter

MODE RN GRILL EN

Gemüse auf dem Fleischbräter

Unternehmen in der Stadt und natürlich bei der Kreuznacher Rundschau.


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Bruno-Gröning-Freunde

Hilfe und Heilung Der Vortrag „Heilung auf dem geistigen Weg – medizinisch beweisbar“ über das Wirken von Bruno Gröning findet am Donnerstag, 9. Juni, um 17.00 Uhr in der NahetalJugendherberge, Rheingrafenstraße 53, statt. Der Eintritt ist frei.

Fortsetzung von Seite 8 Wilhelmstraße bald mit Bäumen? Ein weiterer neuralgischer Punkt ist die Wilhelmstraße. „Diese weist zurzeit mit ihrer Vierspurigkeit eine hohe städtebauliche

Unverträglichkeit auf bei gleichzeitigen Engpasssituationen in den Spitzenstunden für den KfzVerkehr sowie fehlenden Radverkehrsanlagen“, attestieren die Fachmänner. Im Zuge der Entlastung der Innenstadt soll die Wilhelmstraße um eine Spur verschlankt werden. Zwei Spuren

Monatstreffen Am Freitag, 10. Juni, findet um 19.00 Uhr in der Pizzeria Santo da Mino, Hochstraße 36b, das nächste Monatstreffen des AfD-Kreisverbandes statt. Zu Gast wird Nicole Höchst, sein. Weitere Informationen gibt es online auf www.afdkh.de.

Tagesstätte

Die Tagesstätte und die Kontakt- und Informationsstelle Bad Kreuznach der Psychiatrischen und heilpädagogischen Heime Alzey, Mühlenstraße 34, veranstalten am Freitag, 10. Juni, von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr einen Tag der offenen Tür. Bei Laugenbrezeln und Spundekäs’, Kaffee und Kuchen kann die Einrichtung besichtigt werden. Es gibt Informationen über die Angebote und Führungen durch die Räumlichkeiten. Von 14.00 bis 16.00 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, die Technik „Nass- und Trockenfilzen“ kennenzulernen.

sollen den Hauptverkehr führen, zum Abbiegen steht eine dritte Spur zu Verfügung, die, wenn nicht gebraucht, mit Verkehrsinseln und Grünstreifen versehen werden kann – so die Pläne der IVEK-Ersteller. Auch hier soll das Tempolimit von 50 auf 30 km/h reduziert werden. Fleischhauer-Kreisel

AfD-Kreisverband

Tag der offenen Tür

KW 22 | 2. Juni 2016

So leer sieht man die Wilhelmstraße nur selten. Bis 2030 könnte sich der Autoverkehr dort halbieren. Foto: Archiv

Vieles hängt am FleischhauerKreisel, der Bosenheimer-, Alzeyer- und Charles-de-GaulleStraße miteinander verbindet. Kleinere Kreisverkehre erreichen normalerweise in der Spitze um die 25.000 Kfz pro Tag, bei der Bad Kreuznacher Version ist es fast die doppelte Anzahl. Laut der Prognose des Gutachtens ist bis zum Jahr 2030, Bau von OstWest einkalkuliert, ein tägliches Plus von 9.000 Kfz zu erwarten. Ein mehrspuriger Ausbau könnte das Problem lösen. Besser noch, laut IVEK: Die Rückkehr zu einer ampelgesteuerten Kreuzung mit einer eigenen Spur pro Fahrrichtung – also dreispurig.

Lorettaweg

TragetuchTechnik Die Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 16. Juni, 19.30 bis ca. 22.00 Uhr, in der Caritas-Familienbildungsstätte statt. Die Referentin Lioba Mallmann wird von dem Grundbedürfnis des Babys nach Körperkontakt berichten, wie man dem Kind Sicherheit, Ruhe und Geborgenheit schenken und trotzdem notwendige Dinge im Haushalt erledigen kann. Tragetücher zum Ausprobieren verschiedener Bindetechniken liegen bereit. Vorhandene Tragehilfen können gerne mitgebracht werden. Anmeldung unter Tel. 0671 - 83828-40 oder online auf www.caritas-rhn.de/ kursangebote.

Diakonie Elternschule

Erste Hilfe am Kind Ein Kurs, der am Samstag, 9. Juli, von 15.00 bis 19.00 Uhr in den Räume der Elternschule des Diakonie Krankenhauses im Personalwohnheim, Rheingrafenstraße 21, stattfindet, vermittelt, wie man Kinder in Notfällen richtig versorgt. Kursthemen sind unter anderem Unfallprävention, Notruf, Stürze/Schädelhirntrauma, stumpfe Bauchverletzungen, Platz- und Schnittwunden, Verbrennungen/Verbrühungen, Fieberkrampf/Krampfanfälle etc. Die Teilnahme kostet 38,00 Euro pro Person, für Paare 69,00 Euro.

Stadtteile

Er muss, er kann aber nicht: Der Personenkreisverkehr am Anfang der Bosenheimer Straße ist nicht leistungsfähig genug. Kommt Ost-West, wird der Kreisel einer dreispurigen Kreuzung weichen. Foto: Archiv

Kommentar Keine Alibis mehr

Für Kinder und Jugendliche

Aktion Tulpe Am kommenden Samstag, 4. Juni, stellt der Lions Club Bad Kreuznach wieder die verschiedenen Förderprogramm für Kinder und Jugendliche vor, die der Club zu bieten hat. Die Veranstaltung findet auf dem Kornmarkt statt und ist in ein spannendes Rahmenprogramm eingebunden, unter anderem mit einer „Küchenschlacht“ mit Markus Buchholz und einer Tombola

Familienbildungsstätte

Anmeldung unter Tel. 0177 8843440.

Pfälzerwald-Verein Der Pfälzerwald-Verein Bad Kreuznach wandert am Sonntag, 12. Juni, rund um Idar-Oberstein. Treffpunkt ist dazu um 8.10 am Bahnhof. Von dort aus geht es mit dem Zug nach Kronweiler. Die 15 km lange Strecke über den Nahehöhenweg führt unter anderem zur Burgruine Frauenberg, danach weiter über die Traumschleife Gräfin nach Hammerstein. Abschließend über den Radeberg und das Wüstlautenbachtal nach IdarOberstein. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 06704 - 3102.

Termine Stadt Bad Kreuznach

Marian Ristow m.ristow@kreuznacher-rundschau.de

Der Status Quo des Stadtverkehrs ist entsetzlich. Man kann es einfach nicht anders sagen. Wer schon mal in den zweifelhaften Genuss gekommen ist, die Bosenheimer Straße wochentags gegen 17.00 Uhr benutzen zu dürfen, wird mir da zustimmen. Und die Bosenheimer Straße wurde bereits „ausgebaut“! Wenn man mit „Ausbau“ meint, eine Straße mit Bäumchen und Verkehrsinseln zu überziehen, damit die Wartenden ein bisschen Grün zu Gesicht bekommen, dann hat man sie definitiv „ausgebaut“. Wenn man aber mit „Ausbau“ meint, die Straße adäquat leistungsfähig zu gestalten, dann hat man dort nichts „ausgebaut“, sondern schlichtweg versagt. Die Alzeyer Straße kommt da nur wenig besser weg. Das neue Verkehrskonzept liest sich dagegen äußerst gut. Mehr Rad, weniger Auto. Aber einfach zuzuschauen wie sämtliche Straßen mehr und mehr verstopfen, bis jeder freiwillig auf den Drahtesel hüpft, kann auch nicht zielführend sein. Und: Zwischen ein paar guten Ideen und einer schlüssigen und flüssigen Verkehrsführung liegen noch mindestens fünf bis sechs Jahre voller Staus. Ich hoffe, die Verantwortlichen wissen, wie schwer dieses Thema den Bürgern und Pendlern im Magen liegt. Das IVEK ist da, die Zeit der Ausreden ist vorbei. Freie Fahrt für freie Bürger!

SPD-Arbeitskreis

Bowle und Kuchen Planig. Das nächste Treffen des SPD-Arbeitskreises Planig findet am Donnerstag, 2. Juni, um 15.00 Uhr im Planiger Sängerheim statt. Es gibt Erdbeerkuchen und Erdbeerbowle.

Planiger Feuerwehr

Tag der offenen Tür Planig. Wie in jedem Jahr findet wieder der traditionelle „Tag der offenen Tür“ bei der Planiger Feuerwehr statt. 2016 feiert der Löschzug Planig sein 125-jähriges Bestehen und der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr sein 25-jähriges Jubiläum. Los geht es am Samstag, 11. Juni, ab 19.00 Uhr in der Sektbar mit DJ. Am Sonntag, 12. Juni, findet ab 11.00 Uhr der gemeinsame Frühschoppen mit dem Spielmanns- und Fanfarenzug der Lustigen Schuppesser statt. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen.


2. Juni 2016 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 11

SCHIMMEL IM HAUS?

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung!

Telefonberatung kostenlos

Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“

 06721 - 490 648 od.

0151 - 527 42 389

Beratung vor Ort Feuchtigkeitsmessung Gebäude Schadstoffmessung Raumluft Gutachten

Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen.

Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00

IH R PR OS PE KT

IN UNS ERER ZEIT UNG ? NICH TS LEIC HTER ALS DAS !

Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund. ❯❯ Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613 12811

TOP

www.hammer-heimtex.de

QUALITÄT

Jetzt sparen mit VELUX Sonnenschutz

VON 2 SEITEN BEDIENBA R

So einfach geht´s:

Ein Sonnenschutz-Aktionsprodukt kaufen und die Aktionskarte (erhältlich in unseren Filialen) mit dem Kaufbeleg bis zum 31.8.2016 an VELUX senden oder einreichen unter www.velux.de/aktion Stone

UNSER

TIPP

Aktions-Angebote gültig bis 18.06.2016

BESTE FACHMARKT-KOMPETENZ Farben Tapeten Gardinen Bodenbeläge Badausstattung Bettwaren Matratzen

15 € zurück

1.6.-31.7.2016

Silbergrau Creme

Plissee, verspannt, gewebt, 100% Polyester, Montage auf dem Rahmen, verschiedene Farben und Größen, z. B. ca. 60x140 cm.

19.99

Fliegengitter, Anthrazit, ca. 1,30x1,50 m.

1.

49

16.99

je

SCHUTZ VOR D MÜCKEN UN ! INSEKTEN

Hitzeschutz-Markisen: Angenehme Raumtemperatur im Sommer! Bis zu 71% Hitzereduktion, Schutz bei gleichzeitiger Sicht nach draußen, wetterbeständiges, lichtdurchlässiges Gewebe, leicht von innen montierbar. z. B. MHL CK00 5060

ab

61.-

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS22_16

PREIS

Weiß

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

29_HAM_HS22_231x157,5.indd 1

25.05.16 10:09


Aktuell

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach

KW 22 | 2. Juni 2016

Neuer Pächter auf dem Kuhberg

Termine Stadt Bad Kreuznach

Haus der Senioren

Grillsaison auf dem Freizeitgelände Kuhberg kann beginnen

Autogenes Training

Romanvorstellung

Bad Kreuznach (red). Das Freizeitgelände auf dem Kuhberg erfreut sich großer Beliebtheit. Der großzügige Spielplatz zieht viele Schulklassen, Kindergartengruppen und Familien an. „Dort kann nun auch die Grillsaison losgehen“, kündigt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer an. Die Stadt hat mit Erik Thomas für das Jahr 2016 einen Pachtvertrag geschlossen. Unter dem Motto „COW-MOUNTAIN GRILL AND CHILL“ können nun bei Erik Thomas und seinem Compagnon Mar-

Aufbaukurs

Am Freitag, 3. Juni, wird in der Bibliothek im Haus der Senioren, Mühlenstraße 25, das Buch „Am Tag und in der Nacht“ von Camilla Macpherson vorgestellt. Dorothea Böttcher berichtet über den Debütroman der englischen Schriftstellerin, in dem die Kunst eine wichtige Rolle spielt. Beginn der Veranstaltung ist um 15.00 Uhr.

Diakonie Elternschule

Elterninfoabende Die Elternschule des Diakonie Krankenhauses veranstaltet Informationsabende für werdende Eltern an den folgenden Terminen: 3. Juni: Vortrag über die normale und pathologische Geburt, 10. Juni: Vortrag „Rund um die Geburt – aus Sicht des Kindes“, 17. Juni: Vortrag über Pflege des Neugeborenen und Säuglings, 24. Juni: Informationen rund ums Stillen. Die Vorträge finden jeweils freitags um 18.00 Uhr in der Cafeteria des Diakonie Krankenhauses, Ringstraße 64, statt und sind kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Nach den Vorträgen werden die Entbindungsräume besichtigt.

Elisabeth Kott liest

Abenteuer Afrika Elizabeth Kott, geboren in den USA und aufgewachsen in Südafrika, schreibt und malt für ihr Leben gern. Die Hauptthemen dabei sind die Begebenheiten in Südafrika. Kindheitserinnerungen und Abenteuer während der Apartheid, aber auch Erlebnisse im afrikanischen Busch. Am Sonntag, 5. Juni, berichtet die Schriftstellerin ab 14.00 Uhr im Antiquariat taberna libraria, Mannheimer Straße 80, über ihre Erlebnisse.

kus Saueressig unter der Mobiltelefonnummer 0160 - 93302938 Grillplätze gemietet werden. Damit hat sich die Pächtergemeinschaft des Freizeitgeländes Kuhberg, bestehend aus dem Hochseilgarten ropeventure, Kunstatelier „Art-Praxis“, Erlebnisräume & Intuitives Bogenschießen Thomas Hille und die Baseball & Softball Abteilung des MTV 1877 Bad Kreuznach e.V. erneut erweitert. Gemeinsam wird auch schon ein „Tag der offenen Tür“ organisiert und geplant ist dieser für den 26.

EM- und WM-Vorbereitung Weibliche Hockey-Top-Teams bereiten sich in Bad Kreuznach vor

Am Vorabend des Turniers wurden die Teilnehmer im Ratskeller der Stadt Bad Kreuznach offiziell begrüßt und im Anschluss gab es einen munteren Austausch zwischen dem Sport und der Politik. Bad Kreuznach (red). Anlässlich eines 5-Nationen-Hockey-Turniers gastierten Mitte Mai die europäischen Top-Teams (England, Niederlande, Belgien und Deutschland) sowie die Mannschaften der USA der Altersgruppen U18 und U21 der Frauen auf Einladung des

Kreuznacher Hockey Clubs (KHC) an der Nahe. Das deutsche U18Team bereitet sich auf die Europameisterschaft in Irland vor, die U21 auf die Weltmeisterschaft in Chile. „Wir haben hier beim KHC optimale Bedingungen vorgefunden und freuen uns immer wieder, wenn

wir hier in Bad Kreuznach sein können“, erklärte Bundestrainer Marc Haller nach dem Turnier. Zufrieden zeigte sich auch die Teammanagerin der deutschen U21, Nicole Schleider, die auch gleichzeitig die B Mädchen beim KHC trainiert: „Mit 3 Siegen gegen England (5:0), Belgien (3:0) und vor allem dem 1:0 gegen den amtierenden Weltmeister aus den Niederlanden, sind wir auf dem richtigen Weg für die Weltmeisterschaft in Chile.“ Auch das deutsche weibliche U18-Team war hochzufrieden mit den Bedingungen im Salinental. „Wir haben nur selten die Möglichkeit, gegen ein Team aus der USA zu spielen und wenn wir mit einer guten Leistung auch noch drei mal gewinnen können, passt das im Hinblick auf die Europameisterschaft“, sagte Teammanagerin Michaela Scheibe.

Golfsport – für Groß und Klein Über 100 interessierte Spieler beim Golferlebnistag im Golfclub Nahetal

In der Synagoge

Israelische Musik Am Sonntag, 5. Juni, tritt der Kantor Benjamin Munk um 15.00 Uhr in der Synagoge in der Alzeyer Straße auf. Bevor Benjamin Munk 2014 Kantor der Synagogengemeinde Köln wurde, war er vor allem in Israel aktiv: Sieben Jahre lang fungierte er als Kantor der Zentralsynagoge des Nordens in Tel Aviv. Zuletzt war er Vorbeter bei Emet Weemuna in Jerusalem. Außerdem dirigierte er fünfzehn Jahre lang den Chor der Jeschurun in Jerusalem, den er mitgegründet hat. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Juni 2016. Des Weiteren ist der Vorentwurf für das neue Multifunktionsgebäude fertig. Es geht nun in die Entwurfsplanungen, die konkrete Kostenschätzungen beinhalten. Mit der Versicherung sind noch Details abzustimmen. Das alte Gebäude war im Februar 2015 durch einen Brand zerstört worden. „Wir wollen das neue Gebäude 2017 in Betrieb nehmen“, so Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Der Zeitpunkt für einen Baubeginn ist derzeit noch offen.

Abschlag geglückt: Beim Golferlebnistag des Golfclubs Nahetal herrschte auf dessen Anlage „Drei Buchen“ reges Treiben. Foto: privat BME (red). Bei strahlendem Sonnenschein lud der Golfclub Nahetal zum Golferlebnistag unter dem Motto „Vorbeikommen, Ausprobieren und Spaß haben“ auf seine Anlage „Drei Buchen“ im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg ein. Und über 100 Teilnehmer groß war das Feld derjenigen, die sich, zum Teil zum ersten Mal in ihrem Leben, mit einem Golfschläger in der Hand auf die Übungsbahn, die Driving Range wagten. Beglei-

tet wurden sie an drei verschiedenen Stationen von erfahrenen Clubmitgliedern und den Golftrainern, die die Golfinteressierten in die Kunst dieses, was Konzentration und vor allem Technik anbelangt, komplexen Sports einweisen. Ein Gefühl von Weite und Freiheit packte nicht wenige, wenn der Ball, richtig getroffen, über hundert Meter weit über den Rasen flog. Präzision war dann auf dem Pitching Green und dem Putting-

Grün gefragt, wo die neuen Golfbegeisterten kürzere Distanzen, sogenannte Annäherungsschläge, an die Fahne üben konnten. Viele fanden direkt Geschmack an diesem Spiel in freier Natur. Golf, eine Sportart für alle Altersklassen, wo der Enkel mit dem Opa gemeinsam den Ball schlagen kann, in einer Privatrunde, aber auch im Wettkampfspiel. Zufrieden über die große Resonanz an diesem Golferlebnistag zeigte sich Nahetal-Clubmanager Manfred Rapp: „Wenn zehn Prozent der heutigen erstmaligen Golfer jetzt auch langfristig ein Interesse am Golfsport entwickeln, ist das eine tolle Sache.“ Wegen der großen Resonanz veranstaltet der Golfclub Nahetal am Sonntag, 12. Juni, in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr einen weiteren Golferlebnistag.

Der Kreisverband des Roten Kreuzes bietet ab Montag, 6. Juni, einen Aufbaukurs für „Autogenes Training“ (AT) an. Die vier Kurseinheiten finden jeweils montags von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Haydnstraße 15 statt. Die Kursleitung übernimmt Dipl. Psychologin Helga Lang. Der Aufbaukurs ist eine sinnvolle Ergänzung zu einem AT-Grundkurs. Er bietet die Möglichkeit, Erlerntes wieder aufzufrischen und eigene Erfahrungen zu besprechen, zum anderen werden die Übungen aus dem Grundkurs weitergeführt und individuelle, auf die jeweiligen Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmte formelhafte Vorsätze erarbeitet. Autogenes Training hilft den Teilnehmern, die Leistungs- und Lernfähigkeit zu steigern, Schlafstörungen, Angstzustände und Stresssituationen abzubauen sowie Vorsätze für Verhaltensänderungen zu verwirklichen. Anmeldung und nähere Informationen erhalten Sie im DRK-Kreisverband Bad Kreuznach bei Elke Antz, Tel. 0671 - 84444-202 oder per EMail an kurse@drk-kh.de.

Beruflicher Wiedereinstieg

Fragen stellen Wer nach der Familienphase den beruflichen Wiedereinstieg ins Auge fasst, braucht häufig Unterstützung beim ersten Schritt. Unabhängig vom Stand der Vorbereitungen des beruflichen Neustarts bietet die Agentur für Arbeit allen Interessierten eine direkte Kontaktaufnahme jeden ersten Dienstag im Monat an. Wiedereinstiegsberaterin Eilis Geib beantwortet am Dienstag, 7. Juni, von 9.00 bis 12.00 Uhr Fragen zur Rückkehr in den Beruf, informiert über den regionalen Arbeitsmarkt und stellt die Dienstleistungen der Agentur für Arbeit vor. Kontakt: Eilis Geib, Tel. 0671 - 850716.

Betreuungsverein

Sprechstunde Am Dienstag, 7. Juni, bietet der Betreuungsverein der Lebenshilfe in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Bad Kreuznach von 10.00 bis 12.00 Uhr einen Beratungsvormittag an. Dieses Angebot informiert über Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und/oder Patientenverfügung und adressiert sich an ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer und Bevollmächtigte zu Fragen der rechtlichen Betreuung und Interessierte. Veranstaltungsort ist das Mehrgenerationenhaus im Zentrum St. Hildegard in der Bahnstraße 26. Informationen gibt es unter Tel. 0671 - 76350.


2. Juni 2016 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 13

Sommerplätze

Das Kleine, feine & anDere Wirtshaus im herzen von BaD Kreuznach Öffnungszeiten: täglich ab 11 Uhr Warme Küche von 11 - 22:30 Uhr Tel 0671/481681 · wolpertinger-badkreuznach.de Wirtshaus Wolpertinger · Inh. Grazyna Brozio, Kornmarkt 1, 55543 Bad Kreuznach

WOLPERTINGER Seit 1986 in Bad Kreuznach 30 Jahre

iten: Öffnungsze 0 und 11.30 - 14.3 0 Uhr 17.30 - 23.3

Griechische Spezialitäten Salinenstraße 139 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671/ 4 22 43 u. 2 87 53 Für Nichtraucher + für Raucher freundlicher, mit Glas abgetrennter Raucherbereich

Freuen Sie sich auf unserer Sonnenterrasse

P im Hof · Rollstuhl geeignet

RHODOS

Verweilen, Genießen, Erleben... Im Sommer lautet die Devise: Lebensfreude und Sonne tanken für die Tage, in denen uns das trübe Wetter aufs Gemüt schlägt. Deshalb haben wir Ihnen hier die schönsten Plätze zum Draußen sitzen zusammengestellt und die besten Ideen für Ihre Freizeitgestaltung. Genießen Sie den Sommer!

MANDARIN GARDEN

Sommer-Aktion vom 01.06.2016 bis 31.08.2016

Sommerpreise

Unsere leckeren und frisch zubereiteten Gerichte von Mo – Fr: Mittags - all you can eat - Buffet Abends - all you can eat - Buffet

für 7,90 € für 9,90 € 12,90 €

Sa:

Mittags - all you can eat - Buffet Abends - all you can eat - Buffet

für 7,90 € für 9,90 € 12,90 €

So:

Ganztägig - all you can eat - Buffet

für 9,90 € 12,90 €

Kinder bis 11 Jahre essen mittags für 5,00 € und abends für 6,90 € 7,90 € Bitte vergessen Sie nicht Ihre persönliche Bonuskarte!

Öffnungszeiten

Täglich von 11:30 – 14:30 Uhr und 17:30 – 23:00 Uhr Dienstag - Ruhetag (ausgenommen Feiertage)

Mandarin Garden

Wilhelmstr. 6 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 483 246 70 www.mandarin-garden.de


14 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 2. Juni 2016

AKROPOLIS

BIRKERHOF

Hereinspaziert ins

HÖFCHEN durchgehend geöffnet

Genießen Sie in traumhaftem Ambiente unsere hervorragende Küche und für den kleinen Hunger unsere hausgemachten Schmankerl! Tel. 0671-83 82 00 · www.hotel-muehlentor.de

MÜHLENTOR www.pkhotels.eu

Die Grillsaison ist eröffnet! Immer samstags ab 18 Uhr auf der Park-Terrasse 19,80 EUR pro Person

schlemmen

Genießen, entspannen und

an einem der schönsten Locations im Bad Kreuznacher Kurpark „unsere Park-Terrasse“ Wir freuen uns auf Ihren Besuch Parkhotel Kurhaus Kurhausstraße 28 55543 Bad Kreuznach - Tel. 0671 802 271 oder reservation.parkhotel@pkhotels.eu

PK PARKHOTEL


2. Juni 2016 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 15

Sommerplätze

BELLA VISTA

„Der Quellenhof “ Nachtigallenweg 2 · 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/83 83 30 · Fax: 0671/3 52 18 Wir versprechen Ihnen eine Zeit voller Ruhe, Entspannung und Herzlichkeit inmitten wunderschöner Natur. Genießen Sie feine Speisen und Getränke oder einen schönen schmackhaften Eisbecher auf unserer Panoramaterrasse mit herrlichem Blick auf die Nahe und in die Natur.

DER QUELLENHOF

Spaß haben, Sonne tanken... Was gibt es Schöneres, als bei Sommerwetter die Freizeit in der Natur zu verbringen? Und wenn Hunger und/oder Durst aufkommen, dann freut man sich auf eine gemütliche Einkehr, bei der man entsprechend verwöhnt wird.

Blut und Seide – Kulinarische Lesung am Historischen Schauplatz Die Kauzenburg bei Bad Kreuznach um 1260: Simon wächst

Genießen Sie über den Dächern der Stadt auf, sehr als Ziehsohn des Grafen Johann von Sponheim zum Missfallen von dessen jüngerem Bruder Heinrich, der „SteaksLesung & more“ auf unserer Sommerterrasse. am Historischen Schauplatz um Johanns Gunst und damit um sein Erbe fürchtet. Fußballfans können auch alle Spiele der Die Kauzenburg bei Bad Kreuznach um 1260: Simon wächst Sa., 05. März '16 – Einlass: 19.00 Uhr – Beginn 19.30 Fussball EM des 2016 beiJohann uns verfolgen. als Ziehsohn Grafen von Sponheim auf, sehr Uhr zum Missfallen von dessen jüngerem Bruder Heinrich, der

Eintritt: 35,00 €um proJohanns Person inklusive Sektempfang, Kulinarisches Gunst und damit um sein Erbe fürchtet. eröffnet. ison ist assensa Terr 3-Gang-Menü und Lesung durch Autorin Marita Spang Diedie

Sa., 05. März '16 – Einlass: 19.00 Uhr – Beginn 19.30 Uhr

Weitere Information: www.blutundseide.de Eintritt: 35,00 € pro Person inklusive Sektempfang, Kulinarisches Öffnungszeiten: Reservierungen und Ticktes unter 0671-38000. 3-Gang-Menü und Lesung durch-die Autorin Marita Spang Dienstag Samstag

KAUZENBURG

Genießen über den Dächern von - 22.00 Uhr 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 Weitere Information: www.blutundseide.de Bad Kreuznach. Gern nehmen wirUhr Ihre Reservierungen und Ticktes unter- 0671-38000. Sonntag 11.00 18.00 Tischreservierungen fürs Restaurant Genießen über den Dächern von unter 0671-38000 entgegen. Wir freuen uns auf Ihren Bad Kreuznach. Gern nehmen wir Besuch. Ihre Tischreservierungen fürs Restaurant Auf dem Kauzenberg 1 · 55545 Bad Kreuznach unter 0671-38000 entgegen. Tel. 0671/3800 0 · www.kauzenburg.de Auf dem Kauzenberg 1 · 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671/3800 0 · www.kauzenburg.de


Live er Üb tragung aller deutschen Spiele

&

Rundum beraten

FUSSBALL

EUROPAMEISTERSCH

ch in Bad Kreuzna -0 95 Tel.: 0671/7

alles drin ... www.beinbrech.de Industriestraße 2, 55543 Bad Kreuznach

Ludwig-Kientzler-Straße 5 / Ecke Bosenheimer Strasse 55543 Bad Kreuznach • info@nahetal-Apotheke.de Tel.: 0671 – 89669320 • Fax: 0671 – 896693219 mo - fr 8–19, sa 8-16 Uhr

Einkaufen und Deutschlandtasche erhalten !

Gruppe A Albanien

Gruppe B

Frankreich

England

Slowakei

Schweiz

Russland

Wales

Rumänien

Freitag, 10. Juni 2016 · 21:00 Uhr Saint-Denis Frankreich

Samstag 11. Juni 2016 – 18:00 Uhr Bordeaux Rumänien

Samstag, 11. Juni 2016 · 15:00 Uhr Lens Albanien

Schweiz

Rumänien

Schweiz

Sonntag, 19. Juni 2016 · 21:00 Uhr Villeneuve-d’Ascq (Lille)

Russland

England

Frankreich

Slowakei

Slowakei

Russland

Ukraine

Wales

Nordirland

Polen

Ukraine

Deutschland

Nordirland

Ukraine

Türkei

Tschechien

Spanien Dienstag 21. Juni 2016 – 21:00 Uhr Bordeaux

Polen

Ukraine

Spanien

Freitag 17. Juni 2016 – 21:00 Uhr Nizza Polen

Deutschland

Nordirland

Tschechien

K

Tsc

Freitag 17. Juni 2016 – 18:00 Uhr Saint-Étienne

Dienstag 21. Juni 2016 – 18:00 Uhr Paris Prinzenpark Wales

K

Montag 13. Juni 2016 – 15:00 Uhr Toulouse

Dienstag 21. Juni 2016 – 18:00 Uhr Marseille England

Spanien

Sonntag 12. Juni 2016 – 15:00 Uhr Paris Prinzenpark

Donnerstag 16. Juni 2016 – 21:00 Uhr Saint-Denis

Montag 20. Juni 2016 – 21:00 Uhr Toulouse Albanien

Polen

Donnerstag 16. Juni 2016 – 18:00 Uhr Décines-Charpieu (Lyon)

Montag 20. Juni 2016 – 21:00 Uhr Saint-Étienne

Sonntag, 19. Juni 2016 · 21:00 Uhr Déces-Charpieu (Lyon) Rumänien

Russland

Donnerstag 16. Juni 2016 – 15:00 Uhr Lens Albanien

Nordirland

Sonntag 12. Juni 2016 – 21:00 Uhr Villeneuve-d’Ascq (Lille)

Mittwoch 15. Juni 2016 – 15:00 Uhr Villeneuve-d’Ascq (Lille)

Mittwoch, 15. Juni 2016 · 21:00 Uhr Marseille

Schweiz

Slowakei

Wales

England

Deutschland

Gruppe D

Sonntag 12. Juni 2016 – 18:00 Uhr Nizza

Samstag 11. Juni 2016 – 21:00 Uhr Marseille

Mittwoch, 15. Juni 2016 · 18:00 Uhr Paris Prinzenpark

Frankreich

Gruppe C

Deutschland

Kroatien Dienstag 21. Juni 2016 – 21:00 Uhr Lens Tschechien

K


Zickmann & Keßler

STÄRKSTER SERVICE: 46¬s¬0#¬s¬3!4¬s¬%,%+42/

0671 – 65555

HAFT

&%2.3%(:%.42!,% 55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – Fr 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

ANWALTSKANZLEI STÄRKSTER SERVICE: Sascha Michael Keßler

§

46¬s¬0#¬s¬3!4¬s¬%,%+42/ - Fachanwalt für Sozialrecht - Fachanwalt für Verkehrsrecht

0671 – 65555    

Familien- und Strafrecht Versicherungsrecht Arbeitsrecht Mietrecht

Telefon (06 71) 920 26-0 www.anwalt-kh.de

&%2.3%(:%.42!,% Römerstraße 18 - 20

55543 |Bad Kreuznach 55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – Fr 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

Der kluge Umzug Möbeltransporte, Nah-, Fern- und Seniorenumzüge Möbeleinlagerungen, Überseeverpackung, Büro- und Firmenumzüge, Schrägaufzug,

Kreuznacher Möbeltransporte GmbH & Co. KG

Seit 1855

Über

Ruf 06 71/83 40 04 0 · Fax 06 71/2 68 65 55593 Rüdesheim/Nahe · Industriestraße info@erbes-umzug.de

15re0! Jah

Fressnapf Bad Kreuznach Bosenheimer Straße 261 · 55543 Bad Kreuznach · Tel. 0671 8 96 24 46 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9.00 bis 20.00 Uhr Sa. von 8.00 bis 19.00 Uhr

WAS TIERE LIEBEN

www.fressnapf-badkreuznach.de

Gruppe E

Kroatien Türkei

Belgien Italien

Irland Schweden

Montag 13. Juni 2016 – 18:00 Uhr Saint-Denis

Kroatien

Irland

Belgien

Schweden

Italien

Italien

Belgien

Schweden

Italien

Irland

Schweden

Österreich

Ungarn

Portugal

Island

Island

Portugal

Irland

Ungarn

Österreich

Ungarn

Portugal

Mittwoch 22. Juni 2016 – 18:00 Uhr Saint-Denis Belgien

Island

T 0671/480252 www.ks-klimatechnik.de KSKLI_16008_90x50_02.indd 2

Mittwoch 22. Juni 2016 – 18:00 Uhr Décines-Charpieu (Lyon)

Mittwoch 22. Juni 2016 – 21:00 Uhr Nizza Türkei

Ungarn

Samstag 18. Juni 2016 – 21:00 Uhr Paris Prinzenpark

Mittwoch 22. Juni 2016 – 21:00 Uhr Villeneuve-d’Ascq (Lille) Spanien

Portugal

Samstag 18. Juni 2016 – 18:00 Uhr Marseille

Samstag 18. Juni 2016 – 15:00 Uhr Bordeaux Türkei

Österreich

Dienstag 14. Juni 2016 – 21:00 Uhr Saint-Étienne

Freitag 17. Juni 2016 – 15:00 Uhr Toulouse

Kroatien

Island

Dienstag 14. Juni 2016 – 18:00 Uhr Bordeaux

Montag 13. Juni 2016 – 21:00 Uhr Décines-Charpieu (Lyon)

chechien

DIE BESTE VERTEIDIGUNG GEGEN SCHLECHTES KLIMA

Gruppe F

Österreich

Schwitzen können andere – mit uns sorgen Sie für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Lassen Sie sich beraten!

27.05.16 11:55


Aktuell

18 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach „Vital & demografiefest“

Impulsseminar „Haut“ Unter den Berufskrankheiten haben Hauterkrankungen von 2010 bis 2014 um 5 Prozent zugenommen. Die meisten haben eine organische Ursache; bei manchen können aber auch seelische und psychosoziale Hintergründe eine Rolle spielen. Hautleiden, bei denen psychosomatische Gründe entscheidend mitbeteiligt sind, stehen deshalb im Fokus des Impulsseminars „Die Haut – Spiegel der Befindlichkeit“ am 9. Juni, 18.00 Uhr. Das Seminar wird im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer (HwK) Koblenz veranstaltet. Es findet statt im Rahmen des vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds geförderten Projekts „Handwerk – vital & demografiefest“. Es richtet sich an die Inhaber/innen und Führungskräfte von kleinen und mittleren Handwerksunternehmen, Unternehmerfrauen sowie Existenzgründer/innen. Denn gerade in kundenorientierten Tätigkeiten können Hautkrankheiten nicht nur störend, sondern auch beeinträchtigend wirken. Der Bad Kreuznacher Dermatologe Dr. med Georg Mauer erläutert im ersten Teil die häufigsten Ursachen für Hautkrankheiten und gibt aus fachärztlicher Sicht einen Überblick über Präventions- und Therapieansätze. Micha Coeleveld, Betrieblicher Gesundheitsmanager und Diplom-Sportwissenschaftler von der AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland zeigt anschließend betriebliche Präventionsansätze im Handlungsfeld der psychischen Gesundheit auf und konkretisiert die Angebote der AOK für Unternehmen und Beschäftigte auf der Grundlage des neuen Präventionsgesetzes 2016. Weitere Informationen und Anmeldungen: HwK-Berufsbildungszentrum, Siemensstraße 8, Tel. 0671 - 894013-812 (Dr. Greunke), Fax: 0671 - 894013888, E-Mail: dr-lothar.greunke@ hwk-koblenz.de.

Deutsch-Spanischer Club

Stammtisch Der Deutsch-Spanische Club Bad Kreuznach e.V. lädt seine Mitglieder und interessierte Gäste zum monatlichen Stammtisch am Dienstag, 7. Juni, ab 19.00 Uhr in die Rheinhessenhalle Hackenheim ein. Weitere Informationen auf der Club-Homepage unter www. deutsch-spanischer-club.de.

KW 22 | 2. Juni 2016

Wird das Ausschuss-Drama wiederholt? BüFEP und Linke zweifeln an der Rechtmäßigkeit der neuen Ausschussbesetzung von Marian Ristow Bad Kreuznach. Auch nach der Neuwahl der Stadtratsausschüsse, die mit einigen Nebengeräuschen in der letzten Sitzung des Stadtrates Mitte Mai vonstatten ging, bleiben die neuen Gremien ein Thema, das die involvierten Parteien beschäftigt. Dass dieses Thema nun auch bald die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier beschäftigen könnte, dafür hat Stadtrat Wilhelm Zimmerlin (BüFEP) gesorgt. Zimmerlin fordert die ADD in einem Schreiben vom 28. Mai auf, die Wahlen vom 19. Mai für ungültig zu erklären. Als Argument führt Zimmerlin ins Feld, SPD und CDU hätten bei der Wahl eine „ad-hoc-

Zählgemeinschaft“ gebildet, um sich durch die Anwendung des sogenannten „Vorabausgleiches“ (Vorabzuteilung eines weiteren Sitzes) in den zu wählenden Ausschüssen und Aufsichtsräten einen zusätzlichen Sitz zu verschaffen. „Die Bildung der ad-hoc-Zählgemeinschaft wird nicht zuletzt dadurch augenfällig, dass die SPDund CDU-Vertreter beim ersten Wahlgang (Hauptausschuss) jeweils einen separaten eigenen Wahlvorschlag eingebracht haben, der CDU-Vertreter [Peter Anheuser – Anm. der Red.] aber unmittelbar vor Beginn der Auszählung seinen Wahlvorschlag zurückgezogen hat und die vorgeschlagenen Kandidaten auf die SPD-Vorschlagsliste umplatziert wurden. Dieses Verfahren ha-

ben SPD und CDU dann für alle zu wählenden Gremien abwechselnd praktiziert“, geht Zimmerlin ins Detail. Der BüFEP-Mann verweist dabei auf ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Rheinland-Pfalz vom 28. November 1995 und ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes vom 9. Dezember 2009. In letzterem heißt es: „Ein gemeinsamer Wahlvorschlag mehrerer Fraktionen für die Wahl zur Besetzung der Ausschüsse der Gemeindevertretung ist auch dann unzulässig, wenn ihm eine durch einen Koalitionsvertrag vereinbarte Zusammenarbeit der Fraktionen zugrunde liegt.“ Inhaltlich in die gleiche Kerbe schlägt Wolfgang Kleudgen, Stadtrat der Fraktion Die Linke. „Das von der SPD und

dem Anheuser- CDU-Teil in der Ratssitzung am 19. Mai 2016 praktizierte Wahlverhalten durch „Bildung von gemeinsamen Wahlvorschlägen über Zählgemeinschaften“ hat zur Anwendung der Mehrheitsregel geführt (22 gebündelte Stimmen SPD-CDU zu 21 Stimmen verteilt auf sechs andere politische Gruppen). Dieses Vorgehen ist aber - nach meiner Interpretation des nachfolgenden OVG-Urteils hier nicht zulässig, so dass das somit eingetretene Ausschusswahlergebnis in Gänze ungültig ist“, schreibt Kleudgen und nennt das gleiche Urteil des rheinland-pfälzischen Oberverwaltungsgerichtes. Auch in diesem Richterspruch wird eine „Listenverbindung“ für unzulässig erklärt und der Vorabausgleich ausgeschlossen.

Jetzt schlägt Delaveaux zurück CDU-Politiker ärgert sich über die Vorwürfe von seines Fraktionschefs Peter Anheuser „Kein Führungsstil“

von Marian Ristow Bad Kreuznach. In der CDUStadtratsfraktion herrscht schlechte Stimmung. Äußerst schlechte Stimmung. Die Neuwahlen der Ausschüsse förderten die Brüche und Risse im Fundament der Christdemokraten offensichtlich zu Tage. Die Fraktion ist gespalten. Der Gruppe um die Fraktionsvorsitzenden Peter Anheuser und Anna Roeren-Bergs und ihren Getreuen, stehen die sechs Stadträte gegenüber, die sich von ihren Vorsitzenden nicht gehört fühlen. Dr. Bettina Mackeprang, Manfred Rapp, Mirko Helmut Kohl, Dr. Silke Dierks, Jens Heblich, Karl-Heinz Delaveaux sind zwar weiterhin offiziell Teil der

Fraktion, stimmten aber bei den Ausschusswahlen am 19. Mai nicht für den Wahlvorschlag ihrer Partei, sondern für den der FWG. Für die Freie Wählergemeinschaft ging einst Karl-Heinz Delaveaux (Foto) ins Rennen um den Stadtrat und war deswegen berechtigt einen eigenen Wahlvorschlag abzugeben. Auf dieser Liste befanden sich eben jene sechs CDU-Mitglieder, die offen Anheuser und Roeren-Bergs opponieren. „Es war die einzige Möglichkeit für uns sechs auf eine Liste zu kommen“, äußert sich Delaveaux im Gespräch mit unserer Zeitung. „Für uns gibt es generell innerhalb der Fraktion keine Möglichkeit der Mitarbeit. Auch wenn Herr Anheuser das Gegenteil behauptet.“

Delaveaux ist verärgert über die jüngst von Peter Anheuser geäußerten Vorwürfe. „Natürlich haben wir Interesse uns einzubringen, aber das wird von Peter Anheuser und Anna RoerenBergs nicht gewünscht, so einfach“, kritisiert Delaveaux unumwunden. „Alles was in unserer Fraktion geschieht, wird von den beiden sowie Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und der Führung der SPD-Fraktion vorgegeben“, echauffiert sich der Unternehmer. Und er wird noch deutlicher: Anheuser und Roeren-Bergs bescheinigt Delaveaux nicht nur „einen schlechten Führungsstil“, sondern: „Die haben gar keinen“, so das CDUund FWG-Mitglied. Bis heute habe er „nicht mal eine Kopie des Koalitionsvertrages“ erhalten, sagt der ehemalige OBKandidat. Demnach sei es für ihn auch keine Überraschung gewesen, als man am Tag vor der Ausschusswahl festgestellt habe, dass alle aus der Sechsergruppe von der Wahlvorschlagsliste gestrichen worden seien. „Wir haben alles versucht, um einen Vorschlag zu machen, der der gesamten CDU gerecht wird. Dazu hatten wir aber keine Chance. Es hat schlichtweg keinen interessiert. Man hat dann von uns erwartet, dass wir für die Kandidaten stimmen, die unsere Plätze eingenommen haben. Das haben wir natürlich nicht gemacht.“ Man habe schlichtweg keinen anderen Ausweg gesehen, so Delaveaux.

Neuwahlen? Delaveaux will nichts ändern In Delaveaux brodelt es. „In den Fraktionssitzungen wird nichts beredet. Da wird nur berichtet und vorgetragen. Am Ende sollen wir dann zustimmen“, schildert er, wie es um die Partizipation innerhalb der Fraktion bestellt ist. Genauso stört ihn die öffentliche Wahrnehmung der Sechsergruppe, die oftmals als Abweichler portraitiert werden: „Wir sind doch keine Geheimbündler, die in dunklen Kammern irgendwelche Dinge aushecken. Uns liegt die CDU am Herzen. Aber: Wir wollen mitgenommen werden.“ Den Vorwurf Anheusers, er habe entgegen aller Absprachen einen konkurrierenden Wahlvorschlag unterstützt, kontert er: „Unser Wahlvorschlag war nicht konkurrierend, er war stabilisierend. Nun sind es in den Ausschüssen mehr CDU-Mitglieder als jemals zuvor.“ Ob er bei den drohenden Ausschuss-Neuwahlen anders agieren würde? Delaveaux verneint das entschieden: „Die Truppe steht. Wenn unsere Namen nicht auf der CDU-Liste erscheinen, machen wir das wieder so.“ Vor einem drohenden Fraktionsausschluss graut es dem Selbständigen wenig. „Peter Anheuser hat schon mal versucht mich rauszuwerfen. Dazu braucht er aber eine Zweidrittelmehrheit. Und die wird er nicht kriegen“, ist sich Delaveaux mehr als sicher und klingt dabei nicht wie jemand, der auf Versöhnungskurs ist.


Angebote gültig bis 04.06.2016

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

25% Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl* 2AJTTJK*bccfaa+ *Ausgenommen aktuelle Werbeware, Bücher, Zeitschriften, Tabak, Lotto, Metzgerei, Baumarkt, Pfand, sowie preisgebundene Artikel.

0

ren

spa

%

23

0

Frische Makrele

gefangen im Nordostatlantik 100g

0

99

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

99

1

29

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

ch Fis ke the

Sie

deutscher Schnittkäse, verschiedene Sorten, 45-50 % Fett i.Tr. 100g

bis Uhr

3

00

59

Alt Mecklenburger

.00

d

KL I je Stück

Globus Frühstück 5 Teile nach Wahl, + 2 Brötchen und 1 Pott Kaffee

11

s

lan

ch

uts

au

De

Deutscher Eisbergsalat

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


REGION

20 | Kreuznacher Rundschau

Veranstaltungen Hörspiel mit den „Klangschürfern“

KW 22 | 2. Juni 2016

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@kreuznacher-rundschau.de

Katze fängt Vögel Idar-Oberstein. Vom 6. bis 10. Juni findet in Idar-Oberstein die Kinder- und Jugendlesewoche statt. Neben Lesungen und Autorenbegegnungen in Schulen werden auch drei öffentliche Nachmittags- und Abendveranstaltungen angeboten. Ein besonderer Event ist die Leseperformance des Duos „Die Klangschürfer“ am Montag, 6. Juni, 20.00 Uhr, im Kultursaal von Schloss Oberstein.

Rainer Rudloff und Martin Daske bringen im Stile eines Live-Hörspiels Bram Stokers Gruselklassiker „Dracula“ zu Gehör. Am Dienstag, 7. Juni, 15.00 Uhr, liest der Autor Thilo in der Stadtbücherei für Kinder ab 6 Jahre. Am Donnerstag, 9. Juni, 16.00 Uhr, liest Brigitte Schär in der Buchhandlung Carl Schmidt & Co. für Kinder ab 8 Jahre aus ihrem Buch „Lisa, Paul und Frau Fisch“.

Balladen und Chanson… Sponheim. Am Freitag, 3. Juni, 18.00 Uhr, tritt Michael Reader in der „Kaffee Mühle“ auf: In seinem Bühnenprogramm bedient sich der Songpoet nicht nur der englischen Sprache und interpretiert seine Songs und Balladen auf der akustischen Gitarre. Es spannt sich ein Bogen von Led Zeppelin und Hildegart Knef über Eigenkompositionen bis hin zu Jacques Brel und Paolo Conte. Begleitet mit Geschichten und Anekdoten, die den Zuhörer mitnehmen und in den Bann ziehen. Eine stimmungsvolle Reise- romantisch, heiter, besinnlich, charmant. Der Eintritt ist frei, um eine Hutspende wird gebeten.

Ganz schlimm, unsere Katze ist ein Freigänger. Wir haben einen großen Garten und jetzt, im Frühjahr, hüpfen darin öfter Jungvögel herum. Die Katze fängt sie mit Leichtigkeit, spielt mit ihnen, tötet sie aber nicht. Was sollen wir nur tun?

Häutungsprobleme bei Schlange

Seit vier Jahren haben wir eine Kornnatter, die regelmäßig Mäuse frisst. Etwa einmal im Jahr häutet sie sich, doch das klappt nicht immer reibungslos. Manchmal hängen an ihr große Hautfetzen, die sich nicht lösen wollen. Was könDie Katze lässt bekanntlich das nen wir da tun? Mausen nicht und auch umherhüpfende Vögel üben einen unwider- Mit Gewalt geht nichts! Setzen Sie stehlichen Reiz auf sie aus. Das kann ins Terrarium raue Steine und troman ihr nicht abgewöhnen und es ckenes Gestrüpp, damit sie sich danützt auch nichts, ihr ein Glöckchen ran reiben kann und einen Ansatz umzubinden, was manchmal emp- für die abgestorbene Haut findet. fohlen wird. Auch wenn sie sich be- Hilfreich ist auch eine sogenannte schweren wird, Sie sollten die Kat- „Wet-Box“. Das ist ein Plastikkasten ze jetzt häufiger im Hause halten, mit zwei Öffnungen, den Sie mit vor allem wenn draußen Jungvö- feuchtem Moos füllen. Die Schlangel im Garten sind – nachts sind es ge wird hineinkriechen und sich die weniger! Haut befeuchten. Das erleichtert dann die Häutung. Keinesfalls das Tier mit Fett einreiben!

Geschwür unterm Auge Unser sehr lieber Hund (Schäfermix) hat ein Geschwür unter dem rechten Auge. Es ist noch klein und eitert. Manchmal heilt es zu, bricht aber nach einer Weile wieder auf. Empfehlen Sie eine Salbe oder Puder? Nein, das bringt nichts! Höchstwahrscheinlich ist es eine Fistel, die von einer entzündeten Zahnwurzel ausgeht. Der betreffende Zahn müsste in Narkose gezogen werden, wenn meine unverbindliche Ferndiagnose – ohne Untersuchung - zutreffen sollte. Eine genaue Untersuchung, wohl auch mit Röntgen, durch einen erfahrenen Tierarzt ist unerlässlich. Warten Sie nicht zu lange, das Tier leidet und von allein wird es nicht besser!

Kleine und große Sänger Volles Haus beim gemeinsamen Konzert in Hargesheim

Aus dem Polizeibericht Fahrradunfall Roxheim. Zwei Brüder im Alter von 9 und 12 Jahren befuhren am Samstag, 28. Mai, 14.35 Uhr, mit ihren Fahrrädern den Teerweg parallel zur K51 aus Richtung Rüdesheim kommend in Fahrtrichtung Roxheim. Hierbei kam es infolge Unachtsamkeit zur Be-

rührung zwischen den beiden Kindern. Der ältere der Beiden stürzte daraufhin in den Straßengraben und musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus verbracht werden. Beide Brüder trugen keinen Schutzhelm.

Verkehrsunfallflucht Langenlonsheim. Ein PKW-Fahrer stellte am Freitag, 27. Mai, 16.00 Uhr, seinen PKW am rechten Fahrbahnrand „Im Klopp“ in Höhe der Hausnummer 2 mit Front in Fahrtrichtung Ende der Sackgasse ab. Als der Fahrer am Folgetag gegen 9.00 Uhr an sein Fahrzeug zu-

rückkehrte, musste er einen Schaden an der Stoßstange vorne links feststellen. Der bislang unbekannte Unfallverursacher beging Unfallflucht. Die Unfallursache ist ungeklärt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bad Kreuznach, Tel. 0671-8811-0 zu melden.

Hargesheim (red). Mit stehendem Applaus bedankten sich an die 450 Zuhörer in der proppenvollen Gräfenbachhalle in Hargesheim bei den vielen kleinen und großen Musikern auf der Bühne. Gemeinsam mit dem Chor „SammelSurium“ hatten die vier Klassen der Grundschule sowie einige Solisten eine musikalische Abendveranstaltung auf die Beine ge-

stellt, die von Höhepunkt zu Höhepunkt verlief. In seiner Begrüßung wies der Schulleiter auf die lange Verbindung der Sängerinnen und Sänger von „Sammelsurium“ mit der Grundschule hin. Ihren ersten Auftritt hatten diese nämlich 2006 im Rahmen des damaligen Mozartfestes als spontan gegründeter Elternchor, der auch 2008 noch einmal bei der Abschlussfeier

der Viertklässler die Schulgemeinschaft mit seinen Liedern begeisterte. Inzwischen unter der Leitung von Anna-Maria Domann-Schmitt zu einem respektablen Chor herangereift, ließen sich die chormusikbegeisterten Sängerinnen und Sänger gerne auf das spannende Abenteuer ein, gemeinsam mit den Kindern der Hargesheimer Grundschule ein Konzert zu veranstalten.


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 22 | 2. Juni 2016 | Seite 21

Bauen und Wohnen

Planen und Renovieren

Hans Daniel Abels Maurermeister - Bauunternehmung â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

www.creativ-gartengestaltung.de RĂźckschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

                   

            !  " # $   %



 

           !" #$!"            

    

   

Hochbau Altbausanierung An- und Umbauarbeiten Reparaturarbeiten Innen- u. AuĂ&#x;enputze Gartengestaltung/Pflasterarbeiten mit Natur- und Betonsteinen

SchÜne Aussicht 20 ¡ 55583 Bad Mßnster-Ebernburg (06708 4069 ¡ Fax 06708 1878 ¡ Mobil: 0171 8259605


KR KW 22 | 2. Juni 2016 | Seite 22

MEISTERSERVICE GMBH

Fenster • Türen

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Bosenheimer Straße 128 • 55543 Bad Kreuznach • www.fewi.de ( 0671-79 46 083 • Der Spezialist für Neu- und Altbau

Wintergärten, Vordächer, Terrassenüberdachungen Carports und Markisen Beste Verarbeitung und Montage

Wir liefern: Glas und Plexiglas, Markisen Leimholz und Montagezubehör zu günstigen Preisen 33 Jahre E+L Systembau! Jetzt günstige Terassenüberdachungen! E+L Systembau

Kegelplatz 2, 55435 Gau-Algesheim Tel. 06725/1539 + 06727/5281 www.el-systembau.de

Ungute Entwicklung

Vormarsch Wegwerfprodukte bei Leuchten auf dem

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

www.isotec.de/rueger

ELEKTRO

A

U

M

LÖRLER

L

R

IC

Den vollständigen Bericht zum Marktcheck bei Leuchten finden

Interessierte unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/studien-energiekennzeichnung.

T

täglich drei Stunden Brenndauer sechs Jahren. Außerdem berücksichtigen die Lampentests keine Spannungsschwankungen, wie es sie im echten Stromnetz gibt. Der europäische Verband der Lampenhersteller Lighting Europe möchte die Testdauer sogar auf 1.000 Stunden reduzieren. Dies würde die Verlässlichkeit der Tests weiter absenken. Ein weiteres Schlupfloch findet sich in der Ökodesign-Richtlinie für Lampen und Leuchten: Nur 50 Prozent der Lampen müssen die auf der Verpackung angegebene Lebensdauer tatsächlich erreichen. „Wer also eine LED der anderen Hälfte erwischt, hat Pech gehabt“, erläutert Dünnhoff. Dies gilt insbesondere, wenn die kaputte LED eine von mehreren LEDs in einer teuren Designerleuchte ist. „Manche Hersteller räumen zwar freiwillig eine längere Garantiezeit von zum Beispiel fünf Jahren ein, aber auch danach ist ein Lampendefekt für Verbraucher ärgerlich“, so die Verbraucherschützerin. Die Verbraucherzentrale empfiehlt, beim Leuchtenkauf möglichst auf solche mit austauschbaren LEDs mit Schraub- oder Stecksockel zurückzugreifen. Diese können bei einem Defekt problemlos selbst ersetzt werden.

H

Bei fast einem Drittel der Decken-, Tisch-, und Stehleuchten im Handel können LED-Lampen nicht ausgetauscht werden. Das hat die Verbraucherzentrale in einem aktuellen, nicht repräsentativen Marktcheck in fünf Baumärkten bei mehr als 4.000 Leuchten ermittelt. In zwei Märkten lag der Anteil sogar bei über 40 Prozent. Sind die Leuchtmittel nicht austauschbar, muss dies auf dem Energielabel stehen. Doch auch hier zeigte der Marktcheck Mängel. Bei vier Prozent der Leuchten fehlte das Label und bei 28 Prozent war es nicht so angebracht, dass Verbraucher es direkt finden können. Gehen einzelne LEDs nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren kaputt, muss man sie auf eigene Kosten reparieren lassen oder die gesamte Leuchte landet auf dem Müll. „Diese Entwicklung sehen wir mit Sorge“, erklärt Elke Dünnhoff, Energieexpertin der Verbraucherzentrale. „Zwar sind LEDs in der Regel sehr langlebig und halten laut Herstellerangaben etwa 15 bis 25 Jahre. Doch es gibt Schlupflöcher bei den vorgeschriebenen Produkttests der Hersteller.“ Nach den aktuellen Prüfanforderungen muss die Mindestlebensdauer von 6.000 Stunden nur von 90 Prozent der getesteten Lampen erreicht werden. Das entspricht bei

www.loerler.de Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13 a 55130 Mainz Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@elektro-loerler.de

Elektro Lörler. Professionelle Licht-Beratung und Montage aus einem Haus Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr Samstag: 09:30 – 14:00 Uhr


KR KW 22 | 2. Juni 2016 | Seite 23

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Containerdienst B&S GmbH

s

auch samstag

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grünabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 - 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de

Elektroinstallation Elektroinstallation Solaranlagen Solaranlagen Netzwerktechnik EIB – Gebäudesystemtechnik Netzwerktechnik

I M E I S T E R B E T R I E BI

Kundendienst EIB – Gebäudesystemtechnik Automation Luft- / Wärmepumpentechnik Kundendienst

I M E I S T E R B E T R I E BI … it´s not a trick – it´s elektrik !

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Automation Luft- / Wärmepumpentechnik

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

… it´s not a trick – it´s elektrik !

E-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.de

Sanitär- und Heizungstechnik in Kooperation mit Fa. M. Brand

Brand-Elektrotechnik Hauptstraße 19a, 67823 SittersE-Mail: elektrotechnik-brand@t-online.d www.elektrotechnik-brand.de Tel.: 06362/3080457 Fax: 06362/3080458 Mobil: 0172/6162024

Brand-Elektrotechnik, Hauptstraße 19a, 67823 Sitters

Bauunternehmung

Bauunternehmung Bauunternehmung

Wir sind Ihr Partner für: Wir sindIhr Ihr Partner für: Wir sind Partner für:

Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Umbau,Abbruch und Sanierungen Umbau, und Sanierungen Umbau,Abbruch Abbruch und Sanierungen Außenanlagen Außenanlagen Außenanlagen Erdarbeiten Erdarbeiten Erdarbeiten B B

B vieles ...und - sprechen SieSie mitmit uns! ...und vielesmehr mehr - sprechen uns!

...und vieles mehr - sprechen Sie mit uns!

Patrick Holzhäuser Bauunternehmung GmbH · Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg 4a4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg · 55626 Bundenbach Telefon: 0065 /2 83 ·· www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 044 65 44 83 www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 65 44 // 22 83 · www.bau-holzhaeuser.de

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Telefon: iÀ 0 65 44 / 2 83 · www.bau-holzhaeuser.de

ÃiˆÌ ØL

ber ü t i se hren a J 0 5

G. Kistner GmbH · Industriestraße 3 · 55597 Wöllstein Telefon 0 67 03/93 15-0 · Fax 0 67 03/93 15-5 50 info@meralux.de

Besuchen Sie unsere großzügige Ausstellung!


RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

Fachbetrieb für Sicherheits- und Beschlagtechnik, für Fenster und Türen

KR KW 22 | 2. Juni 2016 | Seite 24

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Wenn das Dach für Sie arbeiten soll

ren Solar- und Photovoltaikanlagen integrie

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

Warmwasserbereitung eines VierZu dem Traum der eigenen vier Personen-Haushaltes abdecken. In Wände gesellt sich auch immer mehr diesem Fall muss man zwischen 0,8 der Traum von der Unabhängigkeit und 1,5 m2 Kollektorfläche pro Pervon Öl und Gas. Eine thermische Soson auf dem Dach einplanen – je laranlage kann dazu beitragen, innach Kollektorbauart und Dachausdem sie die Energie der Sonne zur richtung. In einem gut gedämmten Warmwasserbereitung nutzt und Neubau kann eine heizungsunterdie Heizung unterstützt. Das Erstützende Anlage zudem bis zu 40 neuerbare-Energien-Wärmegesetz Prozent der Heizwärme bereitstelschreibt für neu zu errichtende Gelen, wenn man eine Kollektorfläche bäude eine anteilige Deckung des von 0,5 bis 1,1 m2 Kollektorfläche Wärmebedarfs durch erneuerbare pro 10 m2 Wohn- und Nutzfläche Energien vor. Die Solarthermie ist installiert. Sowohl Solar- als auch dabei eine von mehreren MöglichPhotovoltaikanlagen sind auch als keiten. Je frühzeitiger die Planung Indachanlagen möglich, dann wererfolgt, umso besser können die den Kosten für das DacheindeKomponenten, wie Solaranlage und ckungsmaterial gespart, denn die Heizung oder auch PhotovoltaikanKollektoren werden direkt auf die lage und Wärmepumpe, aufeinanDachlattung bzw. –schalung monder abgestimmt werden. Solarthertiert. mie- wie auch Photovoltaikanlagen Fragen zur Neubauplanung sowie ausn Süde nach en sollten am best zu allen anderen Bereichen des Engerichtet sein und nach Möglichkeit ergiesparens im Alt- und Neubau ganzjährig nicht durch Bauten oder beantworten die Energieberater Bäume verschattet werden. Abweider Verbraucherzentrale Rheinlandchende Ausrichtungen nach Südost Pfalz in einem persönlichen Beraund Südwest sind auch noch gut. In tungsgespräch nach telefonischer Deutschland kann eine SolaranlaVoranmeldung. ge etwa 50 Prozent der jährlichen

Tankrevision Bingen-Guldental Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Rüdiger Rösner Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

Abnahme durch Sachverständigen Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von Innenhüllen

WAREMA Terrassendächer Immer der perfekte Freiraum. SONNENSCHUTZ MIT SYSTEM

Alzeyer Straße 22 55543 Bad Kreuznach Tel.: 06 71 - 79 64 68 50 www.weinmannsonnenschutz.de

100% Maler Müller =

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de


STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG

KR KW 22 | 2. Juni 2016 | Seite 25

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG

Für Ihre Wohninsel draußen: Für Ihre Wohninsel draußen:

Individuelle Lounge-Möbel Individuelle Lounge-Möbel

Holzterrassenbau Holzterrassenbau

Schattenspender Schattenspender

Duhlwiesen 20 | 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Tel. (06721)203 26 | Fax (06721) 3 47 46 Duhlwiesen | 97 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Email: sturm-raumausstattung@t-online.de Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Öffnungszeiten: Mo.––Sa. Fr. 14.30 18.00Uhr Uhr Mo. 9.00 ––12.30 Mi. –u.Fr. Sa. Nachmittag Mo. 14.30 – 18.00 geschlossen Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

www.sturm-raumausstattung.de www.sturm-raumausstattung.de

Geld sparen mit MarkiSen Und neuen Fenstern inSektenSchUtz und rollladensanierung voM Fachbetrieb

Geld sparenmit neuenFenstern und

Markisen Fenster rollläden

tel. 06136.88 0 44 Raiffeisenstraße 9 55270 klein-Winternheim Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.30 Uhr Sa. 9.00 bis bis14.00 14.00Uhr Uhr Sa. 9.00

Theo Schmidt Bauunternehmen

Der Energie berater ha t am Monta den 06.06.1 g, 6 von 13.30 1 8 Uhr Sprechstun de in Bad K re u znach in der Kreisve rwaltung (R aum109, 1. OG), Saline nstraße 47, 55543 Bad Kreuznach . Die Beratu ngsgesprä sind kosten che los. Voranm eldung un ter 0671/803-1 004.

Wenn Ihr Teppich einen betretenen Eindruck macht•••

•Teppichwäsche •Teppichreparatur •Polsterreinigung, u.v.m Wir garantieren Festpreise. Umweltfreundlich und materialschonend dank modernster Technik!

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com € 59,95

pro m2 (50 x 100 cm)

€ 39,95*

Langeweile war gestern Orientalisches Flair in natürlichen Vintage-Farben. Spanische Fliesen in den Farben sand-natural und vestigenatural, Format: 50 x 100 cm auf Lager, Format: 100 x 100 cm und Zubehör auf Bestellung lieferbar.

- seit 1948-

0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de

G M B H

*inkl. MwSt. Nur solange der Vorrat reicht. Zwischenverkauf vorbehalten. Angebot gültig vom 1.6. - 30.6.2016

www.beinbrech.de Industriestraße 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671/795-0 Bad Sobernheim • Mainz • Meisenheim • Ramstein


KR KW 22 | 2. Juni 2016 | Seite 26

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Anstoß

EM-Frieden im Mehrfamilienhaus

Nur noch wenige Tage, dann hat das Warten ein Ende. Fußball-Fans in ganz Europa fiebern dem Start der Europameisterschaft in Frankreich am 10. Juni entgegen. Und vielerorts werden Balkone und Fenster mit Fahnen und Girlanden in den bevorzugten Nationalfarben geschmückt. Die optische Einstimmung aufs Turnier und die Live-Übertragungen sind leider aber auch immer wieder Ursache für Meinungsverschiedenheiten in Hausgemeinschaften. Haus & Grund Rheinland-Pfalz gibt Tipps, wie Vermieter einen aktiven Beitrag zum EM-Frieden im Haus leisten können.

DIE KLIMA-EXPERTEN FÜR IHR ZUHAUSE

Im Normalfall reicht es natürlich, wenn alle Hausbewohner etwas Rücksicht aufeinander nehmen. In der Realität kommt es allerdings bisweilen zum Streit „Auch während der EM gelten die Regelungen der Hausordnung und die gesetzlich festgelegte Nachtruhe von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens. In dieser Zeit ist nur Zimmerlautstärke erlaubt“, betont Ralf Schönfeld, Verbandsdirektor von Haus & Grund Rheinland-Pfalz. Das gilt auch, wenn Deutschland (oder Italien oder die Türkei) eines der Spätspiele mit Anstoß um 21 Uhr bestreitet. Ein kurzer Jubel beim Tor ist aber selbst aus Sicht der Gerichte in Ordnung, solange die Freudensbekundungen einigermaßen im Rahmen bleiben.

Mit Kompetenz aus über 15 Jahren bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Klimatisierungslösungen für Ihre ganz persönliche Wohlfühl-Atmosphäre.

Was können Vermieter nun also aktiv tun? Gut funktionieren meist jedoch auch ein freundlich formulierter Aushang oder ein Brief. Mit dem lässt sich gleich das zweite große Thema zur EM ansprechen: Flaggen und andere Dekoration an Balkonen und Fenstern. In dieser Hinsicht rät der Fachmann Vermietern, während des Turniers ein Auge zuzudrücken, solange niemand übertreibt. Zuviel ist die Deko spätestens dann, wenn etwa riesige Fahnen dem Nachbarn die Sicht nehmen. „Weisen Sie Ihre Mieter sicherheitshalber darauf hin, dass jede Balkon-Dekoration so gut befestigt sein muss, dass sie auch bei einem Sturm keine Passanten treffen (und verletzen) kann“, rät der Verbandsdirektor. Aber: So wichtig die Sicherungspflicht auch ist, darf der Mieter dennoch ohne Erlaubnis weder Löcher in die Fassade bohren, noch die Gebäudesubstanz anderweitig schädigen.

Rufen Sie an und lassen Sie sich beraten! Telefon 0671/480252

Bei Detailfragen rund um die rechtlichen Rahmenbedingungen und den Umgang mit EM-Lärm und Dekoration helfen die Rechtsberater in den Haus & Grund Ortsvereinen Mitgliedern gerne weiter.

KS Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik GmbH • Industriestraße 22 • 55543 Bad Kreuznach • T 0671/480252 • www.ks-klimatechnik.de

Kreuznach_Rundschau_Bauen_Wohnen_137x200_DU_02_05_und_30_05_2016.indd 1

19.04.16 14:51


2. Juni 2016 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 27

TIERHEIM Bad Kreuznach

Sommerfest im Tierheim am 18. und 19. Juni 2016 von 11.00 - bis 17.00 Uhr Besuchen Sie unsere Hunde, Katzen und Kleintiere.

Tier der Woche: Wolfi Wolfi ist ca.5 Jahre alt und kam als Fundtier zu uns. Er ist sehr lieb und freundlich. Leider ist er Träger des FI-Virus ( FIV, auch Katzen-Aids genannt ) und kann somit andere Katzen anstecken. Er wird daher nur in Wohnungshaltung vermittelt. Letzte Neuigkeiten: Wolfi mag keine Artgenossen und kann nur als Einzeltier gehalten werden. Haben Sie Zeit und Lust, Jungvögel oder Babykatzen für uns aufzuziehen? Wenn ja, dann wenden Sie sich an unsere Tierheimleitung. Wir geben Ihnen gerne detaillierte Informationen zum Thema Pflegestelle.

Informieren Sie sich über die Arbeit im Tierschutzverein. Ein großer Bücher - und Krempelßohmarkt sowie eine Tombola mit vielen Preisen warten auf Sie. Für´s leibliche Wohl wird gesorgt (auch vegetarisch) Kaffee und Kuchen gibt´s natürlich auch. über Kuchenspenden würden wir uns freuen

Tierheim Bad Kreuznach

Tierschutzverein Bad Kreuznach und Umgebung e.V. Rheingrafenstrasse 120 / 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671-8960296 www.tierheim-bad-kreuznach.de

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 · Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE

www.tierheim-bad-kreuznach.de


REGION

28 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach

Rundgeschaut in der Reling

Soziale Partnerschaft zwischen Fernsehzentrale und Tagesaufenthalt

Theologische Gespräche

Weinstube Fürfeld. Am Dienstag, 7. Juni, 19.30 Uhr, findet das diesjährige theologische Gespräch des evangelischen Dekanats Wöllstein mit dem Thema „Reformation und die Eine Welt“ im Weingut Walter in der Ringstraße 24 statt.

KW 22 | 2. Juni 2016

Von Martina Riedle Bad Kreuznach. Der Treffpunkt Reling e.V. bietet einen Tage-

saufenthalt für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen und Lebensmittelausgaben der Bad Kreuz-

nacher Tafel an. In den Räumlichkeiten steht den Gästen ein - bereits in die Jahre gekommener – Computer zur Verfügung. Im

Rahmen des INES-Projektes wurde nun durch die Euronics Fernsehzentrale freies WLAN installiert.

VG BME

Technisches Kulturgut

Oldtimer Niederhausen/Feilbingert. Zu einem Oldtimer-Treffen am Besucherbergwerk Schmittenstollen mit Ausstellung und Benzingesprächen lädt das Schmittenstollenteam am Sonntag, 5. Juni, ab 11.00 Uhr herzlich ein.

Landfrauenverband

Helfer gesucht Duchroth. Am Samstag, 11. Juni, und Sonntag, 12. Juni, findet das 7. Duchrother Dorffest im historischen Ortskern statt. Es werden noch Helfer benötigt! Wer hilft bei Aufbau, Verkauf, Abbau? Bitte bei C. Schuster, Tel. 06755-732 melden.

Michelle

Ingo Ankenbrand

Michelle nutzt die Einrichtung Treffpunkt Reling e.V. regelmäßig. Und das jetzt im Rahmen des INES-Projektes freies WLAN in der Baumgartenstraße 5 installiert wurde, freut sie ganz besonders: „Der vorhandene Computer ist häufig belegt, es kam immer zu langen Wartezeiten. Jetzt kann ich mein Smartphone benutzen, Whatsapp-Nachrichten können jetzt auch ohne Guthaben verschickt werden. Ich finde das voll eine gute Idee.“

Ingo Ankenbrand ist staatlich geprüfter Systemadministrator und Mitarbeiter bei der Euronics Fernsehzentrale. Die Fernsehzentrale in Bad Kreuznach wurde 1966 von Heinz Schmidt gegründet. Seit 1990 wird der Betrieb von Hans Peter Kirchhof geführt. Euronics bietet ein Vollsortiment der Unterhaltungselektronik; aber auch Telekommunikationsprodukte sowie Computer, deren Peripheriegeräte und das passende Zubehör. Und eine große Hausgeräteabteilung.

Hans Peter Kirchhof

Daniela Essler

Der Inhaber der Euronics Fernsehzentrale engagiert sich zum ersten Mal beim INES-Projekt. In seiner Freizeit ist Hans Peter Kirchhof viel in der Jugendarbeit tätig, er ist der 1. Vorsitzende des Vereins „Nahezelten e.V.“. „Der Verein beschäftigt sich in Waldböckelheim und den umliegenden Ortschaften mit der Sommerferienbetreuung von Kindern und Jugendlichen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Jugendlichen den Fluss Nahe nachhaltig erlebbar zumachen und die eigene Heimat näher zubringen.“

Daniela Essler ist die Koordinatorin des Tagesaufenthalt Treffpunkt Reling. Der Tagesaufenthalt ist eine Anlaufstelle für arme und sozial isolierte sowie wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen. Er wurde am 1. Februar 2001 eröffnet. Im Tagesaufenthalt Treffpunkt Reling können die Gäste: Gesprächspartner für ihre Anliegen finden. Bei Wohnungslosigkeit postalisch erreicht werden. Essen und alkoholfreie Getränke zu sich nehmen. Die Möglichkeit zur Körperpflege und zum Wäschewaschen in Anspruch nehmen, wenn sie wohnungslos sind. Vermittelte ärztliche Hilfe erhalten. Kontakt aufnehmen zu den verschiedenen Beratungsstellen. In eine Notunterkunft oder stationären Einrichtung der Wohnungslosenhilfe kreuznacher diakonie vermittelt werden.

VG Langenlonsheim

Entspannt in die Woche

Kurs Guldental. Am Montag, 13. Juni, 19.00 bis 20.15 Uhr, beginnt im Kursraum der Arztpraxis Andreas Schmitt, Naheweinstr. 92 ein 5-Wochen-Kurs „Progressive Muskelentspannung“. Weitere Infos bei Alexandra Sander, Tel. 067066700.

Auf dem Bücherflohmarkt

Lesung Bretzenheim. Seit einigen Monaten befindet sich der Autor Hubertus Becker mit „Das Blaue vom Hunsrück“ auf einer Lese-Tour in der Region, die am Samstag, 4. Juni, 11.00 Uhr, parallel zum Bücherflohmarkt auf dem Gelände der Eremitage ihren Abschluss findet. VG Rüdesheim

Weinwanderweg

Wanderung Weinsheim. Am Sonntag, 12. Juni, veranstaltet der Deutsche Alpenverein eine Weinbergswanderung. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr in Weinsheim am Kirmesplatz, Kleinbahnstraße 25. Weitere Infos bei Anna und Harald Schlösser, Tel. 06758-8612.

Sabine Altmeyer-Baumann Nahrungsmittel werden durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an Menschen weitergegeben, die sich in konkreten Notlagen befinden: Menschen, die Sozialhilfe und Grundsicherung erhalten. Menschen, die Arbeitslosengeld bekommen. Menschen, deren Einkommen unter der Sozialhilfegrenze liegt, die aber ihre Ansprüche aus verschiedenen Gründen nicht wahrnehmen.

Übrigens: Zum September 2016 bietet der Treffpunkt Reling e.V. wieder Einsätze im Bundesfreiwilligendienst an. Gesucht werden Menschen ab 18 Jahren mit Führerschein, die das EhrenamtsTeam verstärken möchten und aufgeschlossen sind gegenüber Menschen in besonderen Lebenslagen. Und: Weitere Infos zu Treffpunkt Reling e.V. unter www.treffpunktreling.de.


REGION

2. Juni 2016 | KW 22

Kreuznacher Rundschau | 29

„Pflege zuhause auf bestem Niveau“ 40 Jahre „sozialstation nahe“ und zehn Jahre Aktion Füreinander Neben den dafür ausgebildeten Fachkräften engagieren sich über 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Dienst am Menschen, der vom Vorbild der christlichen Nächstenliebe geprägt ist. Ein weiteres wichtiges Angebot sind die Betreuungsgruppen, bei denen Klienten halb- oder ganztags umsorgt werden, um pflegende Angehörige in ihrem Alltag zu entlasten. An der Spitze der sozialstation nahe gGmbH stehen die Pflegedienstleiterin und Geschäftsführerin Corinna Wirth sowie der kaufmännische Geschäftsführer Andreas Hoock. Als Vorsitzender des Aufsichtsrats fungiert Michael Prinz zu SalmSalm. Als sein Vertreter wirkt Winfried Mottweiler mit.

Ehrenamtliche Helferinnen wie Anne Demeuth (Mitte), die hier gerade zwei Gäste mit frisch gebackenem Kuchen versorgt, engagieren sich in den Betreuungsgruppen, die die „sozialstation nahe“ inzwischen an sechs Orten im Kreis Bad Kreuznach betreibt. Foto: KruppPresse Hargesheim (red). Zwei besondere Jubiläen gilt es in diesem Jahr zu feiern: 1976 wurde die Ökumenische Sozialstation Rüdesheim/ Stromberg gegründet, die zum 1. Juli 2009 mit den Sozialstationen in Bad Sobernheim/ Meisenheim und Kirn zur „sozialstation nahe“, einer gemeinnützigen GmbH, verschmolzen wurde. Träger der sozialstation nahe gGmbH sind 60 Kirchengemeinden – sie ist die Sozialstation der Kirche in der Nahe-Region. Gemeinnützigkeit und Dienst am Nächsten – nicht Gewinnstreben – sind Leitmotive ihrer Arbeit. Heu-

te gewährleistet die sozialstation nahe gGmbH mit ihren rund 250 Fachkräften die häusliche Versorgung von etwa 1350 Klienten (rd. 600 Klienten in Hargesheim/ Stromberg, 350 Klienten in Bad Sobernheim/Meisenheim und 400 Klienten in Kirn). Mit ihren 90 roten Autos fahren die Pflegekräfte an 365 Tagen im Jahr insgesamt 1,5 Millionen Kilometer, um 320.000 Hausbesuche zu leisten – eine Strecke, die etwa 38mal um die Erde reichen würde. Die sozialstation nahe gGmbH versorgt auch eine Wohngemeinschaft für Senioren in Wallhausen.

Vor zehn Jahren, im Juni 2006, wurde die Aktion Füreinander als Förderverein der sozialstation nahe gGmbH ins Leben gerufen, um Verwirrung, Vereinsamung und Verwahrlosung von alten oder kranken Menschen entgegenzuwirken. Der Verein vermittelt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für Hausbesuche, Betreuungsgruppen und Fahrdienste. Zudem ermöglicht die Aktion Füreinander mit ihren Mitgliedsbeiträgen und Spendeneinnahmen wichtige Anschaffungen von behindertengerechten Fahrzeugen und notwendigen Hilfsmitteln. In besonderen Fällen unterstützt die Aktion Füreinander notwendige, nicht finanzierte pflegerische Leistungen an bedürftigen Mitmenschen. In den zehn Jahren in ihres Bestehens hat die Aktion Füreinander zur Unterstützung von Bedürftigen rund 500.000 Euro eingebracht. Als Vorsitzen-

der der Aktion Füreinander engagiert sich Markus Lüttger, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rüdesheim, unterstützt durch seinen Stellvertreter Udo Flick, einem Unternehmer aus Hargesheim. Acht Gründungsmitglieder (Anke Denker, Sabine Richter, Wolfgang Ginz, Hans-Walter Liese, Egon Mecking, Günter Paatz, Achim Schöffel, Otmar Steeg) haben die Aktion Füreinander ins Leben gerufen, auf Initiative von Otmar Steeg, einem früheren Vorstandsmitglied der Sparkasse Rhein-Nahe. Beide Jubiläen sollen mit einer Reihe von Veranstaltungen gefeiert werden: Am Samstag, 4. Juni, wird um 11.00 Uhr ein Festakt in der Hargesheimer Kirche St. Bernhard ausgerichtet, bei dem Pfarrer Dietrich Humrich, Vorstand i. R. der Stiftung kreuznacher diakonie, zum Thema „Mit Nächstenliebe Hand in Hand – Beruf und Ehrenamt in der sozialstation nahe“ sprechen wird. Am Samstag, 25. Juni, 11.00 Uhr, ist ein Jubiläumsempfang im Kaisersaal in Bad Sobernheim geplant. Den Festvortrag zum Thema „Christliche Nächstenliebe in der heutigen Zeit mit Blick auf Palliativ und Hospiz“ wird Schwester Edith-Maria Magar halten. Sie ist Generaloberin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen und Vizepräsidentin des Deutschen Caritasverbandes. Ein besonderes Ereignis soll das Benefizkonzert werden, das die Eheleute Stefan und Sabine Vinke am Freitag, 23. September, 19.00 Uhr, in der Kirche St. Bernhard in Hargesheim geben werden. Das Konzert findet zugunsten der Aktion Füreinander statt.

Wetterkapriolen in der Region Tiefdruckgebiet „Elvira“ erreichte den Landkreis Bad Kreuznach

Die Feuerwehr um Feuerwehr-Kommandant Lars Steeg hatte in NeuBamberg wegen „Elvira“ alle Hände voll zu tun.  Foto: K.König

Region (red). Das Tiefdruckgebiet „Elvira“ hatte in der Nacht von Sonntag auf Montag auch den Landkreis Bad Kreuznach erreicht und mit hohen Niederschlagsmengen erhebliche Schäden angerichtet. In Neu-Bamberg musste die Kreisstraße nach Hof-Iben wegen Überflutung gesperrt werden. Der Haupt-Hochwasser-Knotenpunkt war an der Hesselborner Mühle - hier war die Neu-Bamberger Feuerwehr hauptsächlich damit beschäftigt, Sandsäcke zu stapeln, damit die Gebäude vom Wasser verschont blieben. Auch bei der Weidenmühle war die Feuerwehr mit Sandsäcken im Einsatz. Der Turn- und Sportverein wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen - unterhalb der Raugrafenhalle suchte sich der Appelbach, der zum reißenden Fluss wurde, den

Weg direkt über den Sportplatz. Auch die VG Langenlonsheim wurde von dem Unwetter nicht verschont: Der im Überflutungsgebiet befindliche Radweg zwischen Langenlonsheim und Bretzenheim ist derzeit gesperrt - die Fußgängerbrücke über den Guldenbach wurde überspült und ist nicht passierbar. Auf dem Pfadfindergelände in Langenlonsheim wurde eine Brücke vor dem Wegtreiben gesichert. Im Überflutungsgebiet der Nahe wurde ein Radlader auf höheres Gelände gezogen. In Bretzenheim wurden Spundwände an der Unterführung zu Nahe eingesetzt, sowie Zufahren in das Überflutungsgebiet gesperrt. In Guldental und Windesheim wurden mehrere Keller ausgepumpt. Der Dammweg in Guldental wurde mit Sandsäcken gesichert.

Termine VG Rüdesheim Seife herstellen

Kurs Hargesheim. Am Samstag, 11. Juni, 10.00 bis 14.00 Uhr, findet wieder ein Seifensiedekurs statt: Seife aus natürlichen Zutaten im Kaltsiedeverfahren selbst herstellen. Weitere Infos bei Annette Sauer, Tel. 0671-2988878.

Förderverein Klosterkirche

Führung Sponheim. Der Förderverein Klosterkirche Sponheim e.V. lädt am Sonntag, 5. Juni, 15.00 Uhr, zu einer öffentlichen Führung über das Klostergelände Sponheim ein. Treffpunkt: Vor dem Haupteingang der Klosterkirche. Region

Auf dem Rasthof

Bergefahrzeuge Waldlauberheim. Am Samstag, 11. Juni, findet das „ 1. Berge- und Abschlepper Treffen“ auf dem Rasthof Waldlaubersheim statt. Los geht es an dem Samstag um 8.30 Uhr mit dem Eintreffen der Fahrzeuge und der Begrüßung. Im Anschluss findet der Frühschoppen mit der Tanz und Party Band „Die Wilddiebe“ statt. Gegen 11.00 Uhr werden die Bergefahrzeuge vorgestellt. Nach 13.00 Uhr kann man sich eine Bergung anschauen: Hier kommen zwei Autokräne und ein Krausebergungssystem zum Einsatz. Die Feuerwehr Bingen wird gegen 15.00 Uhr eine Einsatzübung durchführen, hier werden hydraulische Rettungsgeräte zum Einsatz kommen. Um 16.00 Uhr ist eine lange Ausfahrt der Bergefahrzeuge geplant - hier können Besucher auf dem Beifahrerplatz, gegen eine Spende, mitfahren.

Ausflug nach Eckweiler

Lesung Bad Sobernheim. In der Kirche ohne Dorf in Eckweiler veranstaltet die Autorengruppe Hunsrück am Sonntag, 5. Juni, 15.00 Uhr, eine Lesung zum Thema „Sommerzeit - Urlaubszeit“. Weitere Infos bei Pfarrer Christoph Kiworr, Tel. 06709-2150000.

In der Bücherei

Krimi-Lesung Bad Sobernheim. Am Freitag, 3. Juni, beginnt um 19.00 Uhr in der Öffentlichen Bücherei Bad Sobernheim eine Krimi-Lesung der besonderen Art. Der Autor Hans W. Cramer liest aus seinem neuen Thriller „Wer Sünde sät“. Der Eintritt ist frei.


30 | Kreuznacher Rundschau

KW 22 | 2. Juni 2016

Stellenangebote Mithilfe f. Hund- und Naturliebhaber gesucht,

Grünschnitt, Streicharbeiten u. kleinere Reparaturen auf dem Gehöft. 1-3 Tage d. Woche od. halbtags m. PKW auf 450,– € Basis. Christel Marschall, Münchwald Tel.: 06706 - 6039

Für Textilpflege und Wäscherei suchen wir Mitarbeiterinnen für Teilzeit und Aushilfe Tel.: 0671-79 65 979 Klinik Nahetal

Fachklinik für onkologische Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung (AHB) Die Klinik Nahetal ist ein Unternehmen der HammKliniken. Bundesweit werden 4 Rehabilitationskliniken in privater Trägerschaft mit AHB-Zulassungen im onkologischen Indikationsspektrum betrieben. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort Sie als

Mitarbeiter Hauswirtschaft (m/w) mit Option stellvertretende Hauswirtschaftsleitung (Vollzeit, 40 Stunden) Die Klinik: Die Klinik Nahetal in Bad Kreuznach ist eine moderne und innovative Klinik zur Durchführung onkologischer AHB- und Rehabilitationsmaßnahmen in den Gebieten Innere Medizin, Gynäkologie und hämatologische Systemerkrankungen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Behandlung von gastrointestinalen Erkrankungen und in der Schmerztherapie. Die Klinik verfügt über eine moderne, allen Erfordernissen entsprechende diagnostische und therapeutische Ausstattung. Die Umsetzung zukunftsweisender Konzepte hat uns hohe Akzeptanz sowohl bei unseren Patienten als auch Belegern gesichert. Die physikalisch-therapeutische Betreuung hat in unserem Gesamtkonzept einen hohen Stellenwert. Ihre Aufgabe: Durchführen der Unterhaltsreinigung der Patientenzimmer, die Grundreinigung bei Abreisen und die Reinigung der öffentlichen Bereiche, Vertretung der Abteilungsleitung bei Abwesenheit, Ansprechpartner für Patienten (Wünsche und Beschwerden), Zimmerabnahme vor Neubelegung (technische Defekte, Ordnung und Sauberkeit), Koordination des Wäschewechsels in den Patientenzimmern, Bestellabwicklung für die Abteilung Hauswirtschaft einschließlich Wareneingangskontrolle, Ausgabe sowie Überwachung der Wäsche und Reinigungsmittel, Organisation und Kontrolle der Arbeitsabläufe, Mitarbeiterführung und -motivation. Ihr Profil: Sie verfügen möglichst über eine Ausbildung als Hauswirtschafter (m/w), Hotelfachmann (m/w) o. ä. Sie besitzen Kenntnisse und Fertigkeiten in der Reinigung und in der Einhaltung des Hygiene- und Reinigungsplans, eine schnelle Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und PC-Kenntnisse in MSOffice. Sie sind freundlich, zuverlässig, belastbar, teamfähig, flexibel und zeichnen sich durch eine patientenorientierte Arbeitsweise aus. Unser Angebot ist eine interessante, vielseitige Aufgabe in einem motivierten Team, mit Einarbeitung durch erfahrene und freundliche Kolleginnen. Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung und weitere Konditionen eines modernen Dienstleistungsunternehmens. Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an Klinik Nahetal, Personalabteilung, Simone Walther Burgweg 14, 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/375-172, walther@hamm-kliniken.de

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 · info@kreuznacher-rundschau.de

motivierte Mitarbeiter (m/w) MFA / Optiker für Praxis / Empfang / OP Bewerbungen bitte an: Dr. Tyrtania/Dr. Schmidt, Kurhausstr. 20 a, 55543 Bad Kreuznach

Kinderbetreuung gesucht: Volxheim, 3 Ki (3/0/0 J.), Minijob

Tel. 089 809902705 Wir suchen für unser Hotel Frühstücksfrau / Zimmermädchen freundliche, flexible & zuverlässige Mitarbeiterin für Frühstücksservice und Reinigung unserer Hotelzimmer. Hotel Garni Zum Adler Bingerstr.4 · 55457 Gensingen Tel:06727-253 email: kh.luy@web.de

Wir sind ein modernes Krankenhaus der Regelversorgung in Trägerschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz mit 270 Betten in fünf Hauptfachabteilungen und vier Belegabteilungen. St. Marienwörth ist onkologisches Schwerpunktkrankenhaus und Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Das Haus verfügt über einen viszeralchirurgischen, gastroenterologischen und diabetologischen Schwerpunkt Rheinland-Pfalz und hat mit dem Darmzentrum Nahe und dem Brustzentrum Nahe zwei von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Organzentren am Haus etabliert. Für unsere Gesundheits- und Krankenpflegeschule mit 60 Ausbildungsplätzen suchen wir zum 1. September 2016 einen

Mitarbeiter im Schulsekretariat (w/m) mit einem Stellenumfang von 50 %

Hausmeister

mit handwerklichem Geschick und Begeisterung für Gartenarbeit für mehrere Objekte in Bingen und Vororten auf Minijobbasis gesucht. Tel.: 06721 - 4910910 BHG Garrecht

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: - Bad Kreuznach

Ihre Aufgaben: – Organisation und Übernahme der Verwaltungstätigkeiten eines Schulsekretariats – Datenerfassung, Datenpflege im Schulverwaltungsprogramm – Mitwirkung bei der Schülereinsatzplanung – Unterstützung der Dozenten – Kontakt und Schnittstelle zu externen Einsatzstellen – Ansprechpartner für interne Kommunikation Wir erwarten von Ihnen: – abgeschlossene kaufmännische Ausbildung; alternativ eine berufliche Qualifikation in den Bereichen Bürokommunikation oder Verwaltungsarbeit – Erfahrung im angebotenen Tätigkeitsbereich ist wünschenswert – Organisationsgeschick und Selbstständigkeit – gute Umgangsformen und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit – Freude im Umgang mit jungen Menschen – fundierte und sichere EDV-Kenntnisse (MS Office-Programmpaket) Wir bieten Ihnen: – ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld – ein professionelles Arbeitsumfeld in einem engagierten und motivierten Team – hohe Eigenständigkeit in der täglichen Ablauforganisation – Möglichkeiten der Neugestaltung von Arbeitsprozessen – Einarbeitungsphase durch die jetzige Stelleninhaberin – Kernarbeitszeiten von Montag bis Freitag – zentrumsnahe Lage, Mitarbeiterparkplätze und gute Verkehrsanbindung – Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Dt. Caritasverbandes (AVR in Anlehnung TVöD) mit Sozialleistungen, zusätzlicher Altersversorgung, Sonderzahlung, fixen und variablen Zulagen unter voller Anrechnung Ihrer Berufserfahrung Neben hohem persönlichem Einsatz und kollegialer Mitarbeit erwarten wir die Identifikation mit dem christlichen Leitbild unseres Hauses.

Weitere Informationen über uns finden Sie unter www.hamm-kliniken.de Gerne beantwortet Ihnen Simone Walther auch erste Fragen unter der Telefonnummer 0671/375-172

Stellenanzeigen?

Augenarzt-Praxis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Madlen Knauf unter der Telefonnummer (0671) 372-1382 oder Herr Wolfgang Kamptz unter (0671) 372-1446 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte, gerne auch als E-Mail, an: Krankenhaus St. Marienwörth· Pflegedirektion· Herrn Wolfgang Kamptz Mühlenstraße 39· 55543 Bad Kreuznach wolfgang.kamptz@marienwoerth.de www.marienwoerth.de


2. Juni 2016 | KW 22

Schnäppchen Kaufangebot Bett, 180 x 200 cm, kompl. mit Matratzen und Lattenroste für 250 € zu verkaufen Tel.: 0671-97050053 o. 0176-57966614 Esstisch, Buche natur/Melamin, ca. 136 (276) x 82 cm, VHB 100 €, Heimtrainer, VHB 70 €, 2 Beistelltische (Plastik auf Rollen) Tel.: 06708-4616 Eckcouch, Tisch, Kleiderschrank mit Falttüren zu verkaufen Tel.: 06758-6527

Immobilien Verschiedenes Sängerinnen suchen Gitarristen oder Gitarristin zur Begleitung Tel.: 0671-9289776

Stellenmarkt Suchen zuverlässige, fleißige Putzfee, ca. 3-4 Std./Woche für Privathaushalt in Hergenfeld auf Minijob-Basis Tel.: 06706-213492 ab 11.30 Uhr

Biete Nachhilfe in Englisch, Deutsch, Französisch in freundlicher Atmosphäre, Hausbesuche möglich Tel.: 0671-9289776

Auto und Motor Ford C-Max 1,8 l, 125 PS, Bj. 12/09, silbergrau, 66 TKM, TÜV/AU 03/18, wg. Krankheit zu verkaufen, scheckheftgepflegt, Garagenwagen, VHB 6900 € Tel.: 01525-4204535

Angebote art-eP

Stoffe & Stickerei Geschäftseröffnung 1. Juni 2016 Fachgeschäft für Stoffe, Kurzwaren & Stickereien Nähschule mit breitem Kursprogramm Hauptstraße 24 55452 Windesheim www.art-eP.de · 06707-9147868

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach.

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre, Akkordeon u. Trompete, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 06708-6419898

Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Stress mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686

Guldental

Einliegerwohnung in Bad Kreuznach, 2 ZKB, 65 m², KM 390 € + NK + KT Tel.: 0671-75551 Windesheim, schöne, helle 5 ZKB, 110 m², 2 Balkone, ruhige Lage, 580 € + NK + KT, Garage vorhanden Tel.: 0163-4609663 Autoabstellplatz zu vermieten, Nähe Diakonie, mtl. 40 € Tel.: 0671-35171 Ruhige Single-oder Seniorenwohnung, 2 ZKB im EG, mit EBK, gr. Wohn-Esszimmer, 56 m², Wallhausen/Nähe KH, TglBad, Kellerraum, KM 320 € Tel.: 06728-9929937

Kl. Ladengeschäft - neben der Gaststätte Libero in der Schumannstraße 1 für individuelle Nutzung (keine Gastronomie) ab sofort zu vermieten

Kleinanzeigen?

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Tel.: 0671-7967017

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

EMBEKA Technologies GmbH Binger Str. 2 55450 Langenlonsheim www.embeka.de

Wir sind ein mittelständisches, metallverarbeitendes Unternehmen mit eigener Entwicklung und Produktion. Um der steigenden Nachfrage gerecht werden zu können, suchen wir eine/n

CNC-Abkanter/in Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@embeka.de.

KB Container NL Rheinland-Pfalz Binger Straße 2 55450 Langenlonsheim www.kb-container.de Als vonvon Raumsystemen bauenbauen wir Kindergärten, Schulen AlsHersteller Hersteller Raumsystemen wir Kindergärten, und Bürogebäude. Um der steigenden Nachfrage gerecht werden Schulen und Bürogebäude. Um der steigenden Nachfrage zu können, suchen wir eine/n

gerecht werden zu können, suchen wir einen

- Elektromeister - Vorarbeiter/in(m/w) Sanitär - Sanitärmeister (m/w) Vorarbeiter/in Elektro Ihre- aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@kb-container.de.

- Vorarbeiter/in Containermontage

Großes DachgeschossStudio, vollmöbliert, inkl. Küche, 60 m², PKW-Stellplatz, Kaltmiete 380 € + NK + 2 MM Kaution, frei ab sofort

Tel.: 06707-456

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Einfamilienhaus in Bad Kreuznach zu verkaufen

Wohnhaus mit Garten und überdachter Terrasse, zentral in ruhiger Wohnlage, Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer, Büro/Kinderzimmer, Küche, Toilette mit Bad und GästeWC, Untergeschoss voll ausgebaut, keine Maklergebühr 240.000 €

Von PRIVAT zu verkaufen.

Heinz-Lothar Eckenroth Immobilien Tel.:und 0671 - 2287 Vermietung Verpachtung 55545 Bad Kreuznach Mainzer Straße 11 Tel. (06 71) 22 87

Heinz-LotharEckenrothIm obilen VermietungundVerpachtung 5 545BadKreuznach MainzerStraße1 Tel.(0671)2 87

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Stellenangebote

- Bodenleger/in

Wohnlage,Wohnzim er, Es zim er, Schlafzim er, Büro/Kinderzim er, Küche, Toilet e mit Bad und GästeWC, Untergeschos vol ausgebaut, keineMaklergebühr 240. 0 €

Kreuznacher Rundschau | 31

Wir suchen zum schnellstmöglichen Eintritt

Fahrer/in gesucht

1 Küchenhilfe m/w

Wir suchen zur Personenbeförderung eine/n Fahrer/in aus Bingen/Bingen-Büdesheim. Fahrdienst Nagel

Minijob oder Teilzeit für unsere „Burgschänke“ auf der Ebernburg

Servicekräfte m/w (Minijob)

Zimmerfrau/mann (Minijob oder Teilzeit)

Bewerbung bitte bei Herrn Benz 06708/62950 oder info@burgschaenke-ebernburg.de oder info@ebernburgerhof.de

Zimmerfrau für vormittags und auch am Wochenende gesucht. Rheinhotel Starkenburger Hof Rheinkai 1-2 · 06721 - 14341

06721 - 993051

Stellenanzeigen?

Wir beraten Sie gerne

Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 Fax: 06 71 - 79 60 76-29 info@kreuznacherrundschau.de www.kreuznacherrundschau.de


1

13.680,-

Bei uns für

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0

1

Gilt für Privatkunden. Gilt für einen Ford Focus Ambiente 1,6-l-Ti-VCT-Benzinmotor 63 kW (85 PS).

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0

Auto Pieroth GmbH & Co. KG

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford Focus: 8,3 (innerorts), 4,6 (außerorts), 5,9 (kombiniert); CO2Emissionen: 136 g/km (kombiniert).

Antiblockier-Bremssystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), Berganfahrassistent, Bordcomputer, Fensterheber vorn, elektrisch, mit QuickdownSchaltung für Fahrerseite

FORD FOCUS AMBIENTE

einfach weiter gedacht

Typisch Ford:

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Die Ford Flatrate  NULL Anzahlung  NULL Wartungskosten  NULL Garantiesorgen  4 Jahre lang

EZ 02/14, KM 47.500, KW 103, PS 140, Farbe Midnight Sky Grau Metallic, Ford Navigationssystem, Panoramadach, Bi-Xenonscheinwerfer, Park-Pilot-System vo. & hi., Ford Key-Free-System, Freisprechein24.950 € richtung, uvm.

Ford S-Max Titanium Aut. TDCi DPF

19.990 €

EZ 03/15, KM 11.900, KW 120, PS 163, Farbe Frost Weiß, Bordcomputer, Freisprecheintrichtung, Klimaautomatik, ParkPilot-System vo. & hi., Audiosystem Sony, Notrufassistent, uvm.

Ford Grand C-Max Titanium TDCi DPF

EZ 03/15, KM 31.500, KW 74, PS 100, Farbe Panther Schwarz Metallic, StartStopp-System, Geschwindigkeitsregelanlage, LED-Tagfahrlicht, Frontscheibe & Scheibenwaschdüsen beheizbar, Isofix14.950 € Halterung, uvm.

Ford Focus Turnier Business EcoBoost

EZ 03/15, KM 16.500, KW 59, PS 80, Farbe Panther Schwarz Metallic, Berganfahrassistent, Isofix-Halterung, Nebelscheinwerfer, Klimaautomatik, Frontscheibe beheizbar, Vordersitze beheiz11.980 € bar, uvm.

€ 3.700,- Kundenvorteil plus 5 Jahre Garantie kostenlos.1

2

23.440,-

Unser Aktions-Preis

27.140,-

Unser regulärer Hauspreis

Kundenvorteil

2

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0

Wir tauschen unsere

2 Jahre Neuwagengarantie des Herstellers sowie Ford Protect Garantie-Schutzbrief (Neuwagenanschlussgarantie) inkl. Ford Assistance Mobilitätsgarantie für das 3.-5. Jahr, bis max. 50.000 km Gesamtlaufleistung (Garantiegeber: FordWerke GmbH) kostenlos. Es gelten die jeweils gültigen Garantiebedingungen. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.ford.de/Rund-um-den-Service/FordGarantien 2Aktionsnachlass und Angebot gültig für Privatkunden bis 31.05.2016. Verfügbare Funktionen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe www.ford.de/ konnektivitaet. Gilt für einen Ford Kuga Titanium 1,5-l-EcoBoost-Benzinmotor 88 kW (120 PS) (Start-Stopp-System) (Frontantrieb). 1

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0

Auto Pieroth GmbH & Co. KG

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford Kuga: 7,8 (innerorts), 5,3 (außerorts), 6,2 (kombiniert); CO2Emissionen: 143 g/km (kombiniert).

- 3.700,Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Audiosystem CD inkl. Ford SYNC 2 mit Touchscreen, Klimaanlage mit automatischer Temperaturkontrolle, Leder-Stoff-Polsterung, Scheibenwischer mit Regensensor

FORD KUGA BESTSELLER

Wir präsentieren Neufahrzeu Ford Fiesta Titaniumvon FORD und MAZDA 18. - 20. Dezember 2008 EDEKA aktiv markt Wolst Gau-Algesheim Ford Kuga Bestseller

TOP GEBRAUCHTE

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 22 16  

Kw 22 16  

Advertisement