Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

13. Jahrgang · KW 21

Donnerstag, 24. Mai 2018

Terrassen

eratung Holz • WPC • Keramik ner Hand.

Mercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, 120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, ZentralverriegelungBÖDEN. TERRASSEN. GARTENMÖBEL. TÜREN. 22.980,-- Euro*

O

R 0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

* inkl. MwSt. Schwabenheimer Weg 70 . 55543 Bad gesetzl. Kreuznach 0671 888 66-0 . www.kurz-kg.de

ofessionelle

Lichtberatung

Professionelle Lichtberatung ung beratung Professionelle Pr of ProfessionelleLichtberatung Lichtberatung d Montage aus einer Hand. und Montage aus and. ner Hand. und Montageaus auseiner einer Hand. Hand. und Montage einer Hand. und E

ELEKTRO

L

E

K

T

R

Wir suchen Ihre Immobilie

O

LÖRLER LÖRLER L Ö R L E R LÖRLER

U

M

Weinfestival dieses Mal im Kurpark Mit mehr als 100 Weinen von zehn Kreuznacher Weingütern

L

L L

I I C CH C HT H T T

A

R

E LEELK RTTORROO LEETKK

R RR A AA U UU MM M

O

Wir haben täglich Anfragen von Eigentumswohnungen über 1-2 Familienhäuser bis zum Mehrfamilienhaus. Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, gleich anrufen! Ich mache mich stark für Sie undKasten Ihre Immobilie. Mercedes-Benz Vito 113 CDI Ihr 100 kW/ “ dlungPTS lang Klima Ez. 05/14, „Chefbehan

H

C

R

I

Christian Stark 136 PS, 61.000 km, Automatik, Klima, silber-met., ABS, ESP, Partikelfilter, 0671-9203600 ter der Leitung von Alexander baugemeinde des Nahelandes. Bad Kreuznach (red). WeinromanElektro Elektro LörlerLörler GmbHGmbH Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13a Weberstraße 13a Weberstraße 13a tik pur im Kurpark Bad Kreuznach: In den Pagodenzelten schenken Jacob, die Imbissbetriebe Frank Tempomat, Trennwand, Zentralverrie55130 Mainz 55130 Mainz 55130 Mainz Elektro Elek gelung 40 51-0 Tel.:Lörler +49 (0) (0)GmbH 6131 240 51-0 Alfred Erlesene Weine, gute Musik und zehn Bad Kreuznacher Winzer ih- Weikert und die Bäckerei Tel.: +49 6131 240 51-0 Kurhausstr. 20 A · 55543 Bad Kreuznach Weberstraße 13a W eb oerler .de ektro Lörler GmbH Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 -0 Email: info@elektro-loerler.de 22.480,-- Euro* Email: info@elektro-loerler.de

T

55130 Email:Mainz info@elektro-loerler.de r .de eberstraße

Wenz. re besten Tropfen aus. Unterhaltung sowie ausgewählte 5513 www.christianstark.eu

13a * inkl. gesetzl. MwSt. www.loerler.de www.loerler.de 130 Mainz im Kur- Das Fest wird auch in diesem Jahr Gaumenfreuden erwartenT die Gä- Diesmal findet das Fest Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 el.: www.loerler.de Email: info@elektro-loerler.de Ema weil der traditionelle von einem abwechslungsreichen ste am Freitag, 1., und Samstag, 2. park statt, l.: +49 (0) 6131 240 51-0 mail: info@elektro-loerler www.loerler.de Pauluskirche musikalischen Programm auf der Juni, jeweils von 17 bis 24ww Uhr. Der Festplatz zwischen .de

40 51-0 Mercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI Eintritt zu der von der GuT organww .loerler .de oerler .de extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, sierten Veranstaltung ist frei. 120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung 22.980,-- Euro* * inkl. gesetzl. MwSt.

Mercedes-Benz Vito Kasten 113 CDI lang Klima PTS Ez. 05/14, 100 kW/ 136 PS, 61.000 km, Automatik, Klima, silber-met., ABS, ESP, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung 22.480,-- Euro*

Mehr als 100 Weine von zehn Kreuznacher Weingütern verkosten, Weine in wunderschönem Ambiente zu präsentieren, die von Bad Kreuznacher Winzern in der Gemarkung der Stadt angebaut wurden, das ist seit 2010 das Konzept des Weinfestivals. Es ist ein Schaufenster und eine FreiluftProbierstube der größten Wein-

und Brückenhäusern wegen Bauarbeiten auf dem Kornmarkt für den beliebten Bad Kreuznacher Wochenmarkt zur Verfügung stehen muss. Teilnehmende Weingüter: Anheuser, Emrich-Montigny, Finkenauer, Gattung, Gemünden, Sebastian Korrell, Lorenz und Söhne, Mayer, Weingut Meinhard und das Staatsweingut Das Speiseangebot servieren das Kurhaus am Rheingrafenstein un-

diesmal vergrößerten Musikbühne begleitet: Am Freitag, 19 bis 23 Uhr: Jasmin Perret mit ihrem Quartett Soulmusik. Am Samstag, 17.30 bis 19.30 Uhr: Duo „CoolAmix“ mit großem Repertoire von ABBA bis Tina Turner. Am Samstag, 20.30 bis 23 Uhr: Peter Seiler mit „Chillout-Musik“. Foto: GuT

Jazz-Konzert am Schmittenstollen Sound Express-Big Band auf der Waldbühne

* inkl. gesetzl. MwSt.

Mercedes-Benz BViano 250 AMG Mercedes-Benz 2.27-G. CDI Trend EZ 05/17, 155 211 PS, Benziner, 16.000km, Edition langkW/ 7-Sitzer AHK Ez. 03/14, Lackierung: zirrusweiß, Vollleder, 120 kW/163 PS, 53.000 km,Schwarz, AutomaInnen- & Außenspiegel autom. abblendend, tik, Klimaautomatik, grau-met., ABS, Fahrersitz elektrisch einstellbar mit MemoryBluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, Funktion, Komfortfahrwerk, ATTENTION Dachreling, elektr. Fensterheber, ASSIST, Windowbags, Panorama-Schiebeelektr. Seitenspiegel, LMOnline, Aktiver dach, AMG Styling, Remote Brems-Assistent 34.880,– Euro* 34.980,--

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF. Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

Mercds-BenzViao2. CDITrend Sichern Sie sich jetzt den Unfallmeldedienst

Mercedes Benz AMGViano GLE 63S 4MCDI Trend Mercedes-Benz 2.2 EZ 03/17, 430 585 PS, Benziner, 24.000km, Edition langkW/ 7-Sitzer AHK Ez. 03/14, Lackierung: weiß Metallic, Vollleder, Schwarz, 120 kW/163 PS, 53.000 km, AutomaAußen- u. Innenspiegel autom. abblendbar, tik, Klimaautomatik, grau-met., ABS, Fahrersitz elektrisch einstellbar mit MemoryBluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, Funktion, Wärmedämmend dunkel getöntes Dachreling, elektr. Heckklappe, Fensterheber, Glas, Park-Pilot, EASY-PACK AMG elektr. Seitenspiegel, LM KEYLESS-GO, SPEEDSHIFT PLUS 7G-TRONIC, ECO Start-Stopp-Funktion 34.980,-98.860,– Euro*

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF. Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

Niederhausen (red). Mit einem musikalischen Schwergewicht beginnt die diesjährige Konzertsaison auf der Waldbühne am Schmittenstollen. Letztes Jahr, feierte die in der Region bestens bekannte Big Band ihren 35. Geburtstag. Dieses Jahr zeigen die Musikerinnen und Musiker um Bandleader Dietmar Traut auf der Waldbühne am Schmittenstollen, dass sie tatsächlich gemäß des Konzertmottos „noch lange nicht satt“ sind. Los geht es am Sonntag, 27. Mai, 13 Uhr. „Open-Air-Konzerte sind für uns immer etwas Besonderes, insbesondere dann, wenn sie an so außergewöhnlichen Locations wie auf der Waldbühne am Schmitten-

stollen stattfinden“, erklärt Dietmar Traut. Seine Big Band, die schon bei minus 10° C auf tiefverschneiten Skipisten im Unterengadin wie auch bei plus 30° C an Silvester unter Palmen in Katar gespielt hat, werde durch solches Ambiente besonders inspiriert. Gordon Goodwin, Peter Herbolzheimer, George Gershwin und Cole Porter sind Composer aus verschiedenen Stilepochen, die mit ihrem unterschiedlichen Orchestrierungen einer Big Band jeweils eigene Klangfarben verleihen. „Die Stücke der Komponisten mit ihren unterschiedlichen Charakteren verlangen uns alles ab, aber sie machen gleichzeitig sehr viel Spaß“, so Traut zum aus-

gewählten Programm. Moderne Titel beispielsweise von Pharrell Wiliams oder Megan Trainor, die ursprünglich nicht aus dem typischen Big-Band-Repertoire stammen, wird Sound Express mit eigens von Dietmar Mensinger geschriebenen Arrangements auf die Waldbühne bringen. Der weltweit tätige Arrangeur, Komponist und Bandleader schreibt regelmäßig Arrangements – etwa für die Big Band der Bundeswehr – und wird für Fernsehproduktionen engagiert. Die Sound Express-Bi Band ist stolz darauf, die eigens von „Meister Mensinger“ maßgeschneiderten Werke präsentieren zu dürfen. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Foto: Veranstalter

NUR

9$

IM JA HR

Wir beraten Sie gerne

HUK-COBURG Kundendienstbüro Tanja Gmall Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 HUK-COBURG Kundendienstbüro Wilhelmstraße 21 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 29845511


2 | Kreuznacher Rundschau

KW 21 | 24. Mai 2018

Notrufnummern Polizei Feuerwehr Rettungsdienst + Krankentransport Frauenhaus Weißer Ring Telefonseelsorge

Tel. 110 Tel. 112 Tel. 112 Tel. 0671-44877 Tel. 06724-95959 Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Tel. 06131-232466

Vergiftungszentrale Mainz

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 24. Mai: gesundleben Apotheke Dr. Marc Muchow, Alzeyer Str. 81, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-79499919; SonnenApotheke, Naheweinstr. 175, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-662

Sonntag 27. Mai: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880

NOTRUF

NOTRUF

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Montag 28. Mai: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800-6388000 Dienstag 29. Mai: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 o.365558 Mittwoch 30. Mai: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402; Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581 Donnerstag 31. Mai: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69733; Laurentius-Apotheke, Allee 1, 55595 Wallhausen, Tel. 06706-8730

Kompetente und komplette Raumausstattung Tapezier- und Malerarbeiten, Fußboden - Gestaltung Wandbespannungen Sonnenschutz und Markisen über Gardinen nach Maß Bodenbelagsarbeiten: Teppichboden, PVC Jahre Kautschuk, Fertigparkett, Laminat und Kork Polsterarbeiten

20

Raiffeisen Weinsheim

LandStrom LandGas

Impressum

Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 · 55543 Bad Kreuznach  08 000 345 345 Hergel Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de gebührenfrei Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: www.Raiffeisen-Hunsrueck.de Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht HE10x11cm**_1_09Verteilte 19.01.2009Auflage: 17:32 Uhr 48.235 Seite 18 • VRM Druck GmbH & Co. KG

100% Meisterbetrieb

=

Schrauth Weinverkostungswochenende im Weingut Schrauth

AKTUELL ist unser Job! Lohnsteuerhilfeverein e.V.

Beratungsstelle: Mainzer Straße 1a Volker Kreußel 55545 Bad Kreuznach Beratungsstellenleiter Tel. 06 71/ 7 96 71 47 Mainzer 1a · 55545 Bad Kreuznach E-Mail:Str. kontakt@steuerhilfe-aktuell.de Tel.:(Hinter (0671) 7967147 Lebensmittel-Discounter beim Reisebüro Scherer)

Wir beraten Mitglieder begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG.

www.vkreussel.aktuell-verein.de www.steuerhilfe-aktuell.de

Malerbetrieb J. Müller • Innungsmitglied 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Tel. 0671 - 796076-0 www.kreuznacherrundschau.de

2008

Es ist wieder so weit...

01.-03. Juni 2018

Chardonnay Trocken

Kommen Sie vorbei, um unseren neuen Jahrgang 2017 zu probieren! Rheinhessen 12,0 % vol

EinkommenEinkommensteuererklärung! steuererklärung

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein...

QUALITÄTSWEIN b.A. · ERZEUGERABFÜLLUNG A.P.Nr. 4 756 086 007 09 · Enthält Sulfite

Lassen Sie sich Inspirieren

Wir erstellen Ihre Ihre

NOTRUF

D-55546 Pfaffen-Schwabenheim

Samstag 26. Mai: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879

0,75 l G. Schrauth Kreuznacher Str. 30

Freitag 25. Mai: Ring-Apotheke, Ringstraße 64a, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69968; Rosen-Apotheke, Marktplatz 1, 55576 Sprendlingen, Tel. 06701-491

- entdecken Sie unsere neuen Highlights wie den St. Laurent Barrique - lassen Sie sich leckere Köstlichkeiten schmecken -erfahren Sie Wissenswertes bei der Weinbergsrundfahrt „Date your Winzer“ (Samstag um 14 Uhr) - gute Laune durch die musikalische Unterhaltung mit „Felix“ (Freitag & Samstag ab 18.30 Uhr) sowie der Jaghhornbläsergruppe „Diana Mandel“ (Samstag ab 18.30 Uhr)

Kreuznacher Str. 30 · 55546 Pfaffen-Schwabenheim Telefon: 06701/961026 · info@weingut-schrauth.de Online: www.weingut-schrauth.de oder auf Facebook


AKTUELL

24. Mai 2018 | KW 21

Feuerwehr wagt Neuanfang Ehrenamtliche Führungskräfte und hauptamtliche Wehrleitung setzen sich wieder an einen Tisch Bad Kreuznach (red). Nachdem es in den vergangenen Monaten zwischen der hauptamtlichen Wehrleitung der Feuerwehr Bad Kreuznach, Manuela Liebetanz, und einem großen Teil der ehrenamtlichen Führungskräfte verstärkt Kommunikationsprobleme gegeben hat, wird nun ein Neuanfang bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach gewagt. „Von beiden Seiten ist gewünscht, dass die Akzeptanz untereinander wiederhergestellt wird“, betonte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Dies soll im Wesentlichen durch eine verstärkte Kommunikation vonseiten der hauptamtlichen Wehrleitung erreicht werden, die

von Wertschätzung, Lösungsorientierung sowie dem Mitdenken geprägt sein soll, was genau der Gesprächspartner benötigt, um gut weiterarbeiten zu können. Dazu hatte zwischen haupt- und ehrenamtlichen Wehrleuten am 2. Mai ein Gespräch stattgefunden, das von der Personal- und Kommunikationsberatung Kienbaum moderiert wurde. Das Aufgabenspektrum der hauptamtlichen Wehrleitung wurde vorübergehend dahingehend geändert, dass keine Vorgesetztenfunktion mehr gegenüber den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten besteht. Die Einsatzleitung bei einem Brandfall bis zu einem gewissen Brandgrad liegt

bei den Angehörigen der Kreuznacher Feuerwehr; bei größeren Einsätzen ist der Kreisfeuerwehrinspekteur des Landkreises zuständig. Die Angehörigen der Feuerwehr sind geschult, um ihre Einsätze auch ohne haupt- und ehrenamtliche Wehrleiter durchführen zu können. Liebetanz kündigte außerdem an, sich mit den ehrenamtlichen Führungskräften zu weiteren Gesprächen zu treffen. Ferner ist ein Treffen im August nach den Sommerferien vorgesehen, in dem geprüft werden soll, ob sich die Situation verbessert hat. Liebetanz, die längere Zeit erkrankt war, ist seit Februar wieder im Dienst.

Special Olympics in Kiel Gold für Sakia aus Winzenheim im Judo Winzenheim (red). Sakia Lenz aus Winzenheim holte bei den Special Olympics in Kiel die Goldmedaille im Judo in der Wettkampfklasse III. Nur einen Tag nach ihrem 19. Geburtstag gewann sie am Mittwoch, 16. Mai, drei Kämpfe und erreichte dadurch den ersten Platz. Vergangenen Mittwoch kehrte Sakia gemeinsam mit ihrer

Mutter Anja nach Winzenheim zurück. Anja Lenz hat sich sehr über die zahlreichen Glückwünsche und Gratulationen, die die Familie seither erreichen, gefreut. Ihr ist es wichtig, dass diese nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung bekannt und auch unterstützt werden. Denn sie tragen dazu bei, dass die Gemein-

schaft von Menschen mit und ohne Behinderung in der Gesellschaft gefördert wird. Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl stattete Sakia einen Gratulationsbesuch ab und überreichte ihr das Winzenheimer Glaswappen. Das Wappen wird für besondere Verdienste und die Repräsentation Winzenheims verliehen.

Nachrichten der Feuerwehr/Polizei Nord bauten eine Wasserversorgung von einem Hydranten auf der Bosenheimer Straße auf und sperrten das betroffene Teilstück für den Fahrzeugverkehr.

Mehrere Fahrzeuge eines Gebrauchtwagenhändlers brannten aus Bad Kreuznach (red). Mehrere Passanten setzten einen Notruf ab, wobei es anfänglich auch hieß, eine Lagerhalle würde brennen. Weitere Anrufer berichteten von einigen Pkw, die auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers am Sonntag, 20. Mai, gegen 16.30 Uhr in der Bosenheimer Straße in Flammen stünden. Die Rettungsleitstelle alarmierte direkt die beiden Löschbezirke Süd und Nord. Bei Eintreffen der Wehr stand ein Pkw in Vollbrand. Die Flammen griffen bereits auf die di-

rekt danebenstehenden Fahrzeuge über. Löschversuche von Passanten mit mehreren Feuerlöschern waren erfolglos. Von den Feuerwehrleuten des Löschbezirks Süd wurden zwei C-Rohre von zwei Seiten her zur Brandbekämpfung und zur Abwehr des Feuers von den anderen Pkw aufgebaut. Die bereits von den Flammen erfassten Fahrzeuge waren nicht mehr zu retten. Allerdings konnte ein Übergreifen auf weitere Fahrzeuge verhindert werden. Die Wasserversorgung wurde anfangs aus den Tanks zweier Löschfahrzeuge sichergestellt. Feuerwehrleute vom Löschbezirk

Das Fahrzeug, das auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers in der Bosenheimer Straße 282 am Pfingstsonntagnachmittag gegen 16.30 Uhr in Flammen stand, wurde von Brandermittlern der Kriminalinspektion Bad Kreuznach untersucht. Es konnte festgestellt werden, dass eine technische Brandursache auszuschließen ist. Derzeit geht die Kriminalpolizei davon aus, dass das direkt an einem Bauzaun abgestellte Fahrzeug von außen in Brand gesetzt wurde. Das Fahrzeug stand im hinteren Bereich des Geländes der von der Bosenheimer Straße aus nicht einsehbar ist. Vermutlich hat sich eine Person von der Rückseite des Geländes zu dem Fahrzeug begeben. Die Polizei fragt daher, ob jemand eine verdächtige Person bemerkt hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann. Hinweise bitte an die Polizei Bad Kreuznach, Tel. 0671-8811100.

Kreuznacher Rundschau | 3

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 07.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt in der Kurhausstraße rund um die Pauluskirche. Fr., 25. Mai | 18 bis 1.00 Uhr: Lange Saunanacht im Bäderhaus, Kurhausstraße 23. Eintrittspreis 25 Euro Fr., 25. Mai | 16.00 bis 18.00 Uhr: Ü-60-Tanztreff im Haus der Senior/-innen, Mühlenstraße 25. Das Angebot ist kostenfrei. Fr., 25. Mai | 18.00 bis 21.30 Uhr: Crucenia-Express-Fahrt mit Weinprobe und Winzervesper ab Kurpark Bad Kreuznach. Anmeldung: Touristinformation, Tel. 0671-8360050, Teilnehmerbeitrag 19 Euro. Fr., 25. Mai | 18.00 bis 22.00 Uhr: Freutagstisch – Freude teilen mit Kochen, Tanzen und Kunst in der Crucenia Realschule plus, Ringstraße 112. Fr., 25. Mai | 19.30 bis 22.00 Uhr: Filmmusik-Konzert „Film & Zauberei“ mit dem Sinfonieorchester Rhein-Main im Parkhotel Kurhaus, Kurhausstraße 28. Sa., 26. Mai | ab 12.00 Uhr und So., 27. Mai | ab 11 Uhr: Tag der Feuerwehr an der Feuerwache Nord, Charles-de-Gaulle-Straße 1. Sa., 26. Mai | 15.00 bis 17.30 Uhr: Weinerlebnis-Express durch die Weinberge ab Weingut Gattung, Franz-von-Sickingen-Straße 16, Ebernburg. Kosten 14 Euro pro Person. Anmeldung: Tel. 06708-2223. Sa., 26. Mai | 15.30 bis 17.30 Uhr: Tanz unter den Platanen im Kurpark Bad Kreuznach mit Megamix. Eintritt frei. Bei schlechter Witterung findet das Konzert im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, statt

Info Interviewer gesucht

Für den Lesesommer Bad Kreuznach (red). Die Stadtbibliothek Bad Kreuznach sucht ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für den bevorstehenden Lesesommer Rheinland-Pfalz. Die in den Vorjahren sehr erfolgreiche landesweite Leseförderaktion findet in der Zeit vom 11. Juni bis zum 11. August statt. Bereits zum elften Mal sind Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren eingeladen, mitzumachen und mindestens drei Bücher zu lesen. Bei der Buchrückgabe führen die Interviewer mit den Kindern ein kurzes Gespräch zu den gelesenen Büchern. Die Kinder erhalten bei erfolgreicher Teilnahme eine Urkunde und von

vielen Schulen einen positiven Eintrag ins Zeugnis. Die Kurzinterviews können von allen durchgeführt werden, die Spaß am Umgang mit jungen Menschen und Büchern haben und mindestens 16 Jahre alt sind. Detaillierte inhaltliche Kenntnisse der Kinder- und Jugendliteratur sind nicht erforderlich. Zeitpunkt und Dauer der Tätigkeit können individuell vereinbart werden. Alle Helfer erhalten eine kurze Schulung. Interessierte Personen melden sich bitte bei der Stadtbibliothek Bad Kreuznach, Tel. 0671800-240, E-Mail bibliothek@ bad-kreuznach.de.

Nach Attacke mit Beil

Verurteilung eines 43-jährigen Angeklagten rechtskräftig Bad Kreuznach (red). Die 1. Strafkammer – Schwurgericht des Landgerichts Bad Kreuznach – hatte den mittlerweile 43 Jahre alten Angeklagten aus Hargesheim, der beschuldigt wurde, seinen Arbeitskollegen in einem chinesischen Restaurant in Bad Kreuznach in Tötungsabsicht mit einem Küchenbeil angegriffen und schwer verletzt zu haben, am 22. November 2017 wegen ver-

suchten Mordes in Tateinheit mit schwerer und gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von 10 Jahren verurteilt. Der Bundesgerichtshof hat nunmehr mit Beschluss vom 2. Mai die Revision des Angeklagten, mit der dieser sich gegen seine Verurteilung gewehrt hat, als offensichtlich unbegründet verworfen. Die Verurteilung des Angeklagten ist damit rechtskräftig.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 21 | 24. Mai 2018

Leben in vollen Zügen

Tag der Blasmusik

Kabarett mit Anka Zink in der Loge

Zum achten Mal im Kurpark in Bad Münster am Stein

Bad Kreuznach. Süffisant erzählt Anka Zink aus der Privat-Schatulle einer reisenden Kabarettistin „on the road“. Sie berichtet von defekten Fahrkartenautomaten, Streitschlichtung mit dem Navi, „Lebend-Mitarbeitern“ am Fahrkarten-Schalter, die erst nach Ziehen einer Wartemarke vom Drachen zum netten Dienstleister mutieren. Und wieso darf Herr Ahmed den Nackt-Scanner am Flughafen bedienen, während bei ihm zu Hause die Frauen in Säcken mit Sehschlitzen herumlaufen? Und wer den Sicherheitsbereich in der entgegengesetzten Richtung verlassen will, der ahnt was Lachse beim Lai-

chen leisten. Aber die Probleme des Reisens sind so alt wie die Menschheit. Schon bei Maria und Josef waren die Herbergen überbucht, auf der Arche Noah musste man sich mit bissigem Getier arrangieren und Odysseus sollte von singenden Sirenen von seinem All-Inclusive-Roundtrip abgehalten werden. Die Künstlerin kommt auf Einladung der Stiftung Kleinkunstbühne am 13. Juni, 20 Uhr, in das Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Kartenvorvorverkauf bei der Tourist-Info unter Tel. 06718360050 oder im Internet unter www.stiftung-kleinkunstbuehne. de. Foto: Veranstalter

BME. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der Vorjahre wird es am Sonntag, 27. Mai, im Kurpark von Bad Münster am Stein zum achten Mal einen „Tag der Blasmusik“ geben, bei dem sich drei Blasorchester aus Rheinland-Pfalz und Hessen in der Konzertmuschel präsentieren. Den Auftakt der Veranstaltung des Verkehrsvereins Rheingrafenstein macht von 10.30 bis 12 Uhr das Soonwaldorchester aus Spabrücken (Foto). Obwohl der Fokus des Orchesters auf der

symphonischen Blasmusik liegt, versteht es sein Publikum auch bei traditionellen Frühschoppen oder kirchlichen Anlässen in Begeisterung zu versetzen. Von 13.30 bis 14.30 Uhr wird das Jugendorchester des Show-Orchesters Rheingau-Mitte aufspielen. Im abwechslungsreichen Repertoire der Musiker werden alle Genres von Marsch bis Schlager und von Swing bis Rock abgedeckt. Als besonderes Bonbon des Tages wird die Stadtkapelle Hermeskeil das zweistün-

dige Nachmittagskonzert von 15 bis 17 Uhr gestalten. Die renommierten Musikerinnen und Musiker aus dem Landkreis Trier-Saarburg begeistern ihr Publikum immer wieder mit den vielfältigsten Variationen sinfonischer Dichtungen und klassischer Werke, aber auch mit Märschen und Polkas sowie Arrangements aus dem Rock-, Pop- und Swingbereich. Der Eintritt zu der ganztägigen Open-Air-Veranstaltung im Kurpark ist frei. Foto: Veranstalter

Blues-Boogie-Hardcore

Eine Sommer-Serenade

„Butcher & fast Eddy“ am Samstag im Dudelsack

„Kleiner Chor Ebernburg“ und „VokalExpres Windesheim“

Bad Kreuznach. Am Samstag, 26. Mai, sind „Butcher & fast Eddy“ – a Tribute to „Rose Tattoo“ – zu Gast in der Musikkneipe Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. In der Kategorie „Kultband“ gehören die Australier Rose Tattoo definitiv zu den bedeutendsten Vertretern. Mit ihrem Blues-Boogie Hardrock eroberten Rose Tattoo in den späten 70er- und frühen 80er-Jahren internationa-

le Bühnen und erarbeiteten sich weltweit eine treue Fanbase. Fünf Musiker aus Aschaffenburg, mit den Songs von Rose Tattoo aufgewachsen, entschlossen sich eine Band zu formieren, die genau diesen Sound verinnerlicht und selbst den eingefleischtesten Fan begeistert. Karten kosten im Vorverkauf (z.B. bei Ticket Regional) 10 Euro, an der Abendkasse 13 Euro.

Bad Kreuznach. „Kleiner Chor Ebernburg“ und „VokalExpress Windesheim“ laden zur SommerSerenade am Samstag, 16. Juni, 19.30 bis 21 Uhr, in die Kirche St. Wolfgang, Breslauer Straße, ein. Im „VokalExpress“ haben sich unter der Leitung von Günter Stauer 13 Sänger aus der Chorgemeinschaft des MGV Windesheim/Waldlau-

bersheim zusammengetan. Sie präsentieren flotte, lustige, moderne und poppige Werke. Der 16 Sängerinnen und Sänger zählende „Kleine Chor Ebernburg“ – musikalische Leitung Thomas J. Scheike – wird bei der sommerlichen Serenade Lieder aus Renaissance und Romantik sowie swingende und rockende Popsongs vortragen.

Der Eintritt ist frei. Die Sängerinnen und Sänger bitten um Spenden, denn der Erlös ist für den Christlich Ambulanten Hospizdienst an der Nahe bestimmt. Details zum Wirken des Christlich Ambulanten Hospizdienstes erfährt man im Hospiz-Büro Bad Kreuznach, Tel. 0671-83828-34 oder -35. Fotos: Veranstalter


DER TRANSPON ODER CARD D N UN ANFORDER RN! ILE SICHE | 5 Kreuznacher VORTERundschau 30-60  0 67 58/9

24. Mai 2018 | KW 21

Raiffeisen-Tankstelle24 55595 Weinsheim

Pro spe kte

Bis zu

26./27. Mai:

in der Runds chau *

3 Cent/Liter Rabatt*

Sprechen Sie uns an! Wir verteilen gßnstig und zuverlässig ßber unsere eigenen Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.

auf alle Treibstoffe *mit Transponder/Card: Dauerrabatt: 1,5 Cent/Liter

www.raiffeisen-hunsrueck.de

JETZT

TRANSPONDER/CARD ANFORDERN UND

VORTEILE SICHERN!  0 67 58/9 30-60

Bad Kreuznach und Bingen

Neu 5 Jahre Garantie

HYBRID-TAUSCH-RAUSCH. ŠœŠ­ŠdŠ¼œ¸d­²d¼°°Šd—¸Ą¨¸Šdƚd³²ŠdŠŸ¸Šœ²Š¡d…šȋd¼¨Š²r Der Yaris Hybrid + Sound-Paket

Der Auris Hybrid Cool

• TOYOTA SAFETY SENSE • AUTOMATIK/MULTIDRIVE • KLIMAAUTOMATIK • EL. FENSTERHEBER VORNE • RADIO / CD • U.V.M.

• TOYOTA SAFETY SENSE • AUTOMATIK/MULTIDRIVE • KLIMAAUTOMATIK • EL. FENSTERHEBER VORNE • RADIO / CD • U.V.M.

BISHERIGER HAUSPREIS:

BISHERIGER HAUSPREIS:

19.290 â‚Ź 24.390 â‚Ź ANZAHLUNG

FĂœR

– 4.300 ₏ HYBRIDPRÄMIE*

– 5.400 ₏ HYBRIDPRÄMIE*

mtl. finanzieren NEUER HAUSPREIS:

NEUER HAUSPREIS:

14.990 â‚Ź 18.990 â‚Ź

.UDIWVWRÉŤYHUEUDXFK<DULV+\EULG6RXQGSDNHW((OHNWURXQG%HQ]LQPRWRU  6\VWHPOHLVWXQJN: 36 VWXIHQORVH$XWRPDWLN7žUHULQQHURUWVDXÂĄHU RUWVNRPELQLHUWONP&22(PLVVLRQHQNRPELQLHUWJNP .UDIWVWRÉŤYHUEUDXFK$XULV+\EULG&RRO((OHNWURXQG%HQ]LQPRWRU 6\VWHP OHLVWXQJN: 36 VWXIHQORVH$XWRPDWLN7žUHULQQHURUWVDXÂĄHURUWV NRPELQLHUWONP&22(PLVVLRQHQNRPELQLHUWJNP * Wir zahlen Ihnen bis zu 5.400 â&#x201A;Ź Hybridprämie bei Neukauf eines Auris Hybrid oder bis zu 4.300 â&#x201A;Ź bei Neukauf eines Yaris Hybrid auf Basis unseres bisherigen Hauspreises. GĂźltig bei Kauf und Zulassung bis . Abb. zeigen Sonderausstattung.

Y H Š Š­

Tel. 0671-79 60 76 13 Joachim KĂźbler

Â&#x160;Âś Y er r D yb H YO

TO TO U A IM L K F . EL D RA R

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

S H B I

E

9 1 3 4.

â&#x20AC;&#x201C;

ER

4 1 N

EU

WR WV I D P .U VWH R N \  6 WV WVWR U R DI XQJ W .U Q LV EL OH P R za N ir 4. W u lt * z s GĂź bi . s se

StrauĂ&#x;wirtschaften & Gutsausschank

Ihr Fachbetrieb fßr Unfall- und Karosserieschäden, Reifen, Felgen, Reparatur und Austausch von Autoglas zu unschlagbaren Konditionen.

Layoutformat 92 x 190 mm. Unverbindliches Muster. FĂźr Texte/Inhalt ist der Auftraggeber verantwortlich. Auf Richtigkeit und Rechtsverbindlichkeit prĂźfen oder prĂźfen lassen.

Sie mĂśchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do. -Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. r ab 16 Uhr m o Pro-Car Sachverständigen-BĂźro - Rund um die Uhr - 0157-86246456 o f t Horrweiler StraĂ&#x;e 6, Tel.: 06727-1255 tw n ou y a r Verschiedene Spargelgerichte La ve Bad Kreuznach Weingarten Pfingstwiese Do. 31.5. ab 16 Uhr Sachverständiger fĂźr KFZ-Schäden Rolf Lichtenberg, Pfingstwiese 11 Fr. 01.6. ab 17 Uhr Maschinenschäden Zur MĂźhle 38 55411 Bingen Bewertung und Beweissicherung Wochenextra: GefĂźllte HunsrĂźcker Klees Kreuznacher Reserv. unter 0171-5301473

GĂźnter Backes

Rundschau

GroĂ&#x;e Andalusien Rundreise vom 22.06.18 â&#x20AC;&#x201C; 29.06.18

Erleben Sie die romantischen, aufregenden und kulturell hochinteressanten Städte: Cadiz, Jerez, Ronda, Granada, CĂłrdoba und natĂźrlich Sevilla! - Flug mit Condor ab, bis Frankfurt inkl. Zug zum Flug - Rundreise im klimatisierten Reisebus mit deutsch sprechender Reiseleitung - Unterbringung in 4-Sterne Hotels mit Halbpension - Transfers, Besichtigungen, AusďŹ&#x201A;Ăźge und Eintrittsgelder laut Programm inklusive

Anja BeuthHiddemann empďŹ ehlt:

Preis pro Person im Doppelzimmer:

m & b Reiseteam

1.083,-

Wormser StraĂ&#x;e 1 â&#x20AC;˘ 55543 Bad Kreuznach â&#x20AC;˘ Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de â&#x20AC;˘ www.holidayland-badkreuznach.de


AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 21 | 24. Mai 2018

Termine Bad Kreuznach

Mehr als 30 Ordner

Termine Bad Kreuznach

Stadtgeschichte

Nächster Schritt für Salinenbad genommen – Bauantrag abgegeben

We feed people

Marx und Kreuznach Alexander Wasner, Journalist und Kulturredakteur beim SWR in Mainz, erstellt anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx eine Filmdokumentation. In seinem Vortrag „Sommer des Umbruchs. Karl Marx in Kreuznach“ am Mittwoch, 6. Juni, 18.30 Uhr, in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, geht er auf den Aufenthalt, die Hochzeit und die Studien von Karl Marx in Kreuznach ein und unterlegt seine Ausführungen mit Filmausschnitten. Dabei geht es auch um die sogenannten Kreuznacher Exzerpte, in denen Karl Marx einige wichtige Studien festhielt. Ob und welche Rolle dabei die „Kreuznacher Lesebibliothek“ gespielt hat, wird er kurz erläutern. Der Eintritt ist frei.

„Nochmal, nur anders“

Die Brückenhäuser Am Sonntag, 27. Mai, 11 Uhr, findet im Stadtteilbüro KH-Südwest die Vernissage einer Fortführung der Peter Trautmann-Ausstellung vom letzten Jahr „Die Brückenhäuser – nochmal, nur anders!“ statt. In der aktuellen Ausstellung werden 16 neue Arbeiten zu sehen sein. Diesmal hat sich Peter Trautmann an den Stil von August Macke, William Turner, Friedensreich Hundertwasser, Andy Warhol, Lionel Feininger, Paul Cezanne, Georg Baselitz, Gustav Klimt, Wassily Kandinsky, Joan Miro und weiteren berühmten Maler herangewagt. Die Ausstellung ist bis zum 26. September montag- und mittwochnachmittags von 14 bis 17 Uhr zu besichtigen. Persönliche Führungen sind nach Vereinbarung mit Peter Trautmann möglich: Tel. 0671- 41804 und 0152-32068184, sowie E-Mail ptartdesign@online.de. Ort: Mietertreff GBG, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6.

Musik für Kinder

Ausbildung Die Musikschule Mittlere Nahe e.V. startet im neuen Schuljahr neue Kurse in musikalischer Früherziehung (ab 4 Jahren), musikalischer Grundausbildung (ab 6 Jahren) – die Kurse werden in Schulen oder Kindergärten gehalten – und Musikäfer-Musik für Eltern mit Kleinkindern (ab 6 Monaten). Die Eltern-Kind Kurse finden in der Musikschule, Europaplatz 17, Tel. 0671-41980, statt. In der Schnupperwoche von Montag, 4., bis Freitag, 8. Juni, sind alle interessierten Kinder mit ihren Eltern eingeladen.

V.l.n.r. Wolfgang Heinrich, Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender, Benedikt Blanz, Abteilungsleiter Bauverwaltung und Bauaufsicht, Dr. Heike Kaster-Meurer, Oberbürgermeisterin, und Klaus-Dieter Dreesbach, stellvertretender Geschäftsführer der Badgesellschaft. Foto: Badgesellschaft Bad Kreuznach (red). „Damit ist der Bauantrag eingereicht“, so Klaus-Dieter Dreesbach, stellvertretender Geschäftsführer der Badgesellschaft und freut sich, die erforderlichen Unterlagen – in Summe 30 Ordner – an das Bauamt Bad Kreuznach zu übergeben. „Seit vier Jahren haben wir daraufhin gearbeitet und viele Hürden genommen. Damit

sind wir dem neuen Salinenbad wieder einen großen Schritt näher.“ Zwar war die Abgabe des Bauantrages für Ende März geplant, Umplanungen des Brandschutzkonzeptes und der Baugrube verschoben dies nun auf Mitte Mai. Bürgermeister Wolfgang Heinrich, Aufsichtsratsvorsitzender der Badgesellschaft,

sagt dazu: „Wir sind optimistisch, den weiteren Zeitplan trotzdem einzuhalten. Jetzt werden bereits die Leistungsverzeichnisse vorbereitet, damit die Ausschreibungen, die europaweit erfolgen müssen, im Herbst veröffentlicht werden können. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer freut sich: „Kleine und große Badegäste werden sich im neuen Salinenbad wohlfühlen und Freude haben, es wird eine Bereicherung für unsere Stadt.“ Die Gäste des neuen Salinenbades können sich auf ein 25-Meter-Becken mit sechs Bahnen und Sprunganlage sowie auf ein Lehrschwimmbecken mit 100 Quadratmetern Wasserfläche und ein separates Kleinkinderbecken freuen. Derzeit ist das Freibad Salinental bereits für alle Schwimmfans geöffnet. Die Freibad-Saison in Bosenheim beginnt am Samstag, 26. Mai. Schon am Mittwoch, 23. Mai, verkauft der Förderverein im Freibad in Bosenheim Karten für das Bad, die Preise sind gleichgeblieben.

Demnächst im Haus der Stadtgeschichte (15) „Liebes Schnappi“: eine Postkarte an Nelli Schmithals 1897

Bad Kreuznach (red). Bevor das Stadtarchiv voraussichtlich im Oktober/November 2018 ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird wöchentlich unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 15. Teil: eine selbst gestaltete Postkarte an die Künstlerin Nelli Schmithals mit einer Zeichnung des 1878 errichteten Pavillons „Ganstempel“. Hans Wilhelm Reinhard Schmithals (1876-1955) schickte seiner Schwester Amalie Johanna Cornelia (1880-1975), genannt Nelli, in Ermangelung einer Ansichtskarte aus Bad Münster am Stein am 17. August 1897 eine selbst gestaltete Postkarte, auf der er

den „Ganstempel“ mit Bleistift skizzierte. Der Text darauf lautet: „Liebes Schnappi. Besten Dank für das Scherchen. Hat mir viel Spaß gemacht. Da keine Ansichtskarte weil Sonntag bekommen konnte, Sende dir diesen leider schlecht getroffenen Ganstempel. Nächstens mehr. Herzlichen Gruß Dein Bruder WR Ganstempel Ist so schmutzig, da ich Kaffee draufgegossen habe.“ Während Hans Wilhelm Reinhard in der Kurhausstraße ein Teppich- und Tapetengeschäft betrieb und sein Bruder Hans Felix Ernst (1878-1964) als Künstler arbeitete, fand Nelli als Fotografin Beschäftigung. Die liebevoll gemeinte Anrede an die junge

Nelli, „Liebes Schnappi“, mag darauf Bezug nehmen. Der „Ganstempel“, den Wilhelm Reinhard (WR) auf der Karte etwas ungelenk skizzierte hat, war im Jahr 1878 „aus rohen Baumstämmen“ auf der Gans errichtet worden. „Ein stattlicher Pavillon auf der mittleren Felsenkuppe der Gans“, so ein Berichterstatter des Kreuznacher Tageblattes, der „mit dem Einverständnis der Besitzerin dieses Terrains, der Herzogin von Osuna, entstanden“ ist. Der Pavillon, es handelte sich dabei um eine hölzerne Konstruktion, die von einem Geländer umgeben auf einem befestigten, ebenen und felsigen Patz stand, wurde am 24. Juli 1878 in Anwesenheit von Mitgliedern des Verschönerungs-Vereins für das Nahethal zusammen mit einer Orientierungstafel und einer Bank offiziell eingeweiht. Die Postkarte ist Bestandteil einer Schenkung, die den größten Teil des Lebenswerkes der Kreuznacher Fotopionierin Nelly Schmithals umfasst. Nina Gampper gab sie 2007 an das Stadtarchiv Bad Kreuznach. Jetzt noch im Stadtarchiv unter StAKH NL Gampp. Foto: Stadtarchiv

Film und Vortrag Am Samstag, 26. Mai, 20 Uhr, zeigt die Solidarische LandwirtschaftGruppe Bad Kreuznach im AJK Kulturzentrum, Planiger Straße 29, den Film „We feed people“. Der Film zeigt die mühevolle Arbeit der Familie Dorn vom Schwalbenhof aus Berschweiler. Sie stellen durch ökologische und nachhaltige Landwirtschaft gesunde Lebensmittel her. Mit Backstube, Käserei, Imkerei und Gemüse-Anbau produziert der Schwalbenhof eine große Palette regionaler Produkte für seine Solidarische Landwirtschaft-Gruppe sowie auch die Besucher des Wochenmarkts in Bad Kreuznach. Zur Arbeit des Schwalbenhofs gehört auch die pädagogische Arbeit mit Schulen, Praktikanten und Auszubildenden, durch die junge Menschen an die Aufgaben einer ökologischen Landwirtschaft herangeführt werden. Der Schwalbenhof hat im vergangenen Jahr beim Verein AJK ein Depot eingerichtet. Hier können die Mitglieder der Solidarischen Landwirtschaft jede Woche ihre frischen Lebensmittel wie Milch, Joghurt, Käse, Wurst- und Fleischwaren und Gemüse abholen. Als Ergänzung zum Film findet am Samstag, 2. Juni, ab 14.30 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Solidarischen Landwirtschaft auf dem Schwalbenhof statt. Der Eintritt zum Film ist frei. Es wird um eine Spende gebeten.

bs.com

eygegenkre

www.hock

PIEL BENEFIZS DATE SAVE THE

31.05.2018

Friends nach and s Bad Kreuz bs Allstar re K n ge y ge vs. Hocke d des Knabenhockeyturniers

währen euznach 48 Bad Kr Krebs“ beim VfL 18 ckey gegen nkonto „Ho ental Stadion Salin

, 55543 Bad

mb-Straße

- Eugen-Kra

Kreuznach

GRAMM TAGESPRO 00 Uhr 17. Spielbeginn Uhr ty ab 19.30 Charitypar Rheingrafenstein im Kurhaus

Spende

04 Stuttgart 0554 4707 Postbank 6001 0070 IBAN: DE14 DEFF BIC: PBNK

am

Themenabend

Stillen Der Themenabend am Dienstag, 29. Mai, 19 Uhr, im St. Marienwörth widmet sich dem Thema „Warum sich Stillen lohnt“. Im Anschluss an den rund 30-minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit zu Fragerunde und Kreißsaalführung. Ort: Krankenhaus St. Marienwörth, Mühlenstraße 39.


24. Mai 2018 | KW 21

Kreuznacher Rundschau | 7

TICKETS & INFOS UNTER

WWW.ANTENNE-KH.DE


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 21 | 24. Mai 2018

Termine Bad Kreuznach

SGE-Neuzugänge im Dreierpack

Termine Bad Kreuznach

Krankenhaus Marienwörth

Eintracht wird durch Vrella, Brodhäcker und Beltz ergänzt

St. Wolfgang

Tag der offenen Türen Am Samstag, 26. Mai, findet von 11 bis 17 Uhr ein „Tag der offenen Türen“ am Krankenhaus St. Marienwörth statt. Die verschiedenen Abteilungen des Hauses und zahlreiche Kooperationspartner stellen dabei ihre Arbeit vor. Fokus liegt in diesem Jahr auf dem neuen KfH-Nierenzentrum, das erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird. Bevor das offizielle Programm startet, findet um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Kapelle auf dem Gelände statt.

Wohnen der Zukunft

Neue Ideen Die Gewobau und die Stadt Bad Kreuznach haben das „Wohnen der Zukunft“ im Visier und laden alle Interessierten zur Veranstaltung „Wohnen der Zukunft“ am Montag, 28. Mai, 18 bis ca. 20.30 Uhr, im PuK, Hüffelsheimer Straße 5, ein. Die Referenten Thomas Lückgen und Dirk Klemme berichten über das Projekt K 76 in Darmstadt, das „Gemeinschaftliches Wohnen“ in den Fokus rückt sowie über das Projekt „Fachwerk 4.0“, das in serieller Bauweise in der Altstadt von Bad Kreuznach entsteht. Darüber hinaus ergänzt der Referent Thomas Sapper die Expertenrunde mit einem frischen Blick auf die „Baustoffe der Zukunft“. Die Impulsvorträge haben eine Dauer von jeweils 5 bis 10 Minuten. Gäste sind eingeladen, im Anschluss mitzudiskutieren. Ab 19.45 Uhr ist Zeit für persönliche Gespräche bei einem kleinen Imbiss. Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz als Weiterbildung anerkannt und ist für alle Gäste kostenfrei. Um Zusage an die Adresse gewobau@bestfall.de wird bis zum 25. Mai gebeten.

Thematische Tour

Leinen los Von Samstag, 27. Juni, bis Freitag, 3. August, findet für Jugendliche ab 16 Jahren eine thematische Segeltour auf dem Ijssel- und Wattenmeer in den Niederlanden statt. Kosten 355 €. Anmeldung und weitere Infos bei der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bad Kreuznach, www. fachstellejugend-badkreuznach. de, fachstellejugend.bad-kreuznach@bistum-trier.de, Tel. 067172151.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de

Die drei Neuen für die SGE: Altin Vrella, Tobias Brodhäcker und Tobias Beltz. Foto: SG Eintracht 1902 Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Die Kaderplanung der SG Eintracht 1902 Bad Kreuznach für die Saison 2018/2019 geht mit großen Schritten voran: Am Dienstag, 15. Mai, leisteten drei weitere Spieler ihre Unterschrift bei der Sportgemeinde: Altin Vrella, Tobias Brodhäcker und Tobias Beltz schließen sich der SGE an. Der 18-jährige Al-

tin Vrella, der bislang noch in der A-Jugend des TSV Schott Mainz aktiv ist, wird sein erstes Aktivenjahr im Friedrich-Moebus-Stadion verbringen. Erst im letzten Winter hat er an einem Auswahllehrgang der albanischen U-19-Nationalmannschaft in der Schweiz teilgenommen und sein Talent bewiesen. Der Innenverteidiger ist fle-

xibel und kann auch im defensiven Mittelfeld zentral eingesetzt werden. Er sieht in Bad Kreuznach sehr gute Voraussetzungen, sich weiterzuentwickeln und betrachtet die SGE als ein Sprungbrett für die weitere Karriere. Mit Tobias Brodhäcker (23) wechselt ein Mittelfeldspieler der SG Hüffelsheim zur Eintracht, bei der er bereits in der Jugend spielte. Er betrachtet die SGE als „die Anlaufadresse im Kreis, wenn man höherklassig spielen möchte“. Die Verbandsliga ist für Brodhäcker eine sportlich sehr reizvolle Herausforderung. Schon seit längerem und immer wieder stand Tobias Beltz (25) vom TuS Monzingen in Kontakt mit SGE-Trainer Patrick Krick. Der Innenverteidiger ist jetzt „dem Ruf gefolgt“, so Beltz, und freut sich auf die Aufgabe beim Traditionsverein.

Unvernunft und Dauerparker Morgens 7.30 Uhr, Hofgartenschule in Bad Kreuznach türlich. Allerdings konnten die Politiker auch beobachten, dass Anlieger die „Kiss & Ride-Parklätze“ zum Dauerparken nutzen. Zudem zwingt eine Baustelle in der Reitschule die Kinder auf die Straße, was natürlich eine Gefahrenquelle darstellt.

Bad Kreuznach (red). „Es kommt auf die Uhrzeit an“, hörten Mitglieder der SPD-Fraktion im Stadtrat bei einem Vororttermin immer wieder, aber auch: „Besser als vorher, zu viel Polemik in der Debatte“. Angesichts der Diskussionen um die Verkehrssituation an der Hofgartenschule traf man sich

vor dem Schulgebäude, um sich ein eigenes Bild zu machen: Auch gestärkt durch Beobachtungen aus der Schule selbst konnten die Stadträte im Grunde einen beruhigten und geregelten Verkehrsablauf wahrnehmen, ein erhöhtes Verkehrsaufkommen während der Bring- und Abholzeiten bleibt na-

Fazit: Hauptursache der schon oft beschriebenen Situation vor Ort ist die Unvernunft der Eltern, die ihre Kinder bis vor das Schultor chauffieren, wo die Fahrbahn am Fußgängerüberweg ohnehin verengt ist. Die SPD-Fraktion wird die Situation weiter offensiv beobachten und zunächst die Lösungsvorschläge der Verwaltung als Ausfluss aus der Bürgerversammlung abwarten.

Preiß neuer Verdi-Vorsitzender Stellvertreterin ist Melanie Bauer Bad Kreuznach (red). Seit Mittwoch, 16. Mai, ist Norbert Preiß Vorsitzender des Verdi-Ortsvorstands, Melanie Bauer ist seine Stellvertreterin. Im Vorfeld des ver.di-Bundeskongresses 2019 finden bei ver.di auf allen Ebenen Mitgliederversammlungen und Delegiertenkonferenzen mit Neuwahlen statt. In Bad Kreuznach wurden bereits am 9. April die Mitglieder des Ortsvorstands gewählt. Bei Verdi werden erst bei der Konstituierung Vorsitzende und Stellvertreter im Vorstand gewählt. Seit dem 16. Mai ist nun Norbert Preiß Vorsitzender des Ortsvorstands, Melanie

Bauer seine Stellvertreterin. Als Schriftführerin wurde Heidi Kaul gewählt. Dem Vorstand gehören außerdem an: Klothilde Hinz, Annette Köllmeier, Julia Monossowa und Gisela Zuhl sowie Dietmar Bergbold, Rainer Dhonau, Christian Keiper und Volker Metzroth. Norbert Preiß dankte insbesondere der langjährigen Vorsitzenden Ulrike Blitz, der bisherigen Schriftführerin Hildegard Braun und dem Vorstandsmitglied seit Verdi-Gründung, Karlfried Göllner, für ihre bisherige Mitarbeit. Neben der regelmäßigen Vorstandsarbeit mit Sitzungen nur für Mitglieder sollen

wieder vermehrt öffentliche Veranstaltungen zu gewerkschaftsund gesellschaftspolitischen Themen angeboten werden. Er will auch Wege zur besseren Vernetzung von betrieblichen und Fachbereichsstrukturen im Raum Bad Kreuznach suchen und die Fachbereichen bei deren spezifischen Aktivitäten unterstützen. Nach wie vor wollen sich die Verdi-Gewerkschafter auch im DGB einbringen, nicht nur durch Mitarbeit in dessen Gremien, sondern z.B. auch bei Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag, zum 1. Mai und nicht zuletzt bei der Verteidigung des freien Sonntags.

Sommerfest Das gemeinsame Sommerfest der Kindertagesstätte und des Pfarrbezirks St. Wolfgang findet am Sonntag, 10. Juni, statt. Es beginnt um 11 Uhr mit dem Festgottesdienst. Die Kinder der Kita präsentieren um 14.30 Uhr „Auf dem Land und in der Stadt, seht was die St. Wolfgang-Kinderschar zum Sommerfest euch mitgebracht“.

Für Trauernde

Wanderung Die nächste Wanderung für Trauernde bietet der Sozialdienst katholische Frauen (SkF) am Sonntag, 27. Mai, an. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr der Parkplatz „Bodmannstein“ im Binger Wald. Menschen, die um einen Verstorbenen trauern, können sich bei einem Spaziergang von ca. 1 bis 1,5 Stunden mit anderen Betroffenen austauschen oder mit Trauerbegleitern über ihre Sorgen, Ängste und Gefühle sprechen. Der SkF bietet auch die Trauerbegleitung in Einzelgesprächen an. Infos unter Tel. 0160-98248149.

Beim VfL

Zumba Montagvormittags findet in der Jahnhalle, Hochstraße 27, ab Montag, 28. Mai, ein neuer 5-Stunden-Schnupperkurs Zumba Gold statt. Hieran können auch Ältere, Anfänger/-innen und Schwangere teilnehmen. Info und Anmeldung unter Tel. 0671-32278.

Infos zur Betreuung

Sprechstunde Am Montag, 28. Mai, 10 bis 12 Uhr, bietet der Betreuungsverein der Lebenshilfe einen Beratungsvormittag an. Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und/oder Patientenverfügung werden kompetent erläutert. Ort: Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6. Infos bei Liane Jung unter Tel. 0671-20272204.

Jahreshauptversammlung

Schlafapnoe Die Schlafapnoe Selbsthilfe Bad Kreuznach u. Umgebung e.V. trifft sich am Donnerstag, 7. Juni, 18 Uhr, zur Jahreshauptversammlung mit Wahlen im Krankenhaus St. Marienwörth, Seniorencafé, Cafeteria. Nur für Mitglieder.


24. Mai 2018 | KW 21

Kreuznacher Rundschau | 9

Familienanzeigen Das Streben nach Frieden, herzliches Geben, liebevolles Kümmern um uns, das war dein Leben. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Johanneskirche, Bingen sagen Dankeschön

In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem lieben Vater, Bruder, Partner und Opa

Karl Fritz Bretz * 21.11.1932

Harmut, Volker und Norbert Bretz mit Familien Martha Bretz-Geis Margret Hessinger mit Kindern sowie alle Angehörigen und Freunde

Für alle guten Wünsche und Geschenke anlässlich unserer Konfirmation am 13. Mai 2018 wollen wir uns ganz herzlich bei Ihnen und Euch bedanken: (in alphabetischer Reihenfolge) Angelina Abrokwaa, Jennifer Abrokwaa, Mara Auner-Fellenzer, Finn Ehmann, Julia Förtsch, Victoria Gerber, Leonie Greiner, Clara Helf, Nicolas Heß, Paul Hinrichs, Benjamin Keßler, Timo Meyer, Linnea Mildeberger, Leopold Seidel, Leon Syre, Marlene von der Weiden, Moritz Weiß, Géraldine Werner mit dem Konfiteam, Vikar Manuel Fetthauer und Pfarrer Olliver Zobel.

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de.

55457 Gensingen Die Beisetzung findet am Donnerstag, dem 24. Mai 2018 um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle Gensingen aus statt.

Neues aus der Geschäftswelt

Küche Creativ spendet 3.000 Euro für Lea

Regionale Unterstützung, die 100 Prozent beim Empfänger ankommt te. Mit der Spende über 3.000 Euro wird die 11-jährige Lea aus Bretzenheim unterstützt, die an einem Weichgewebssarkom, einem bösartigen Weichteiltumor, leidet. Seit der Diagnose hat sich das Leben der gesamten Familie drastisch verändert. Jede Menge Fahrten zu den Chemotherapien und Bestrahlungstermine, Arztbesuche usw. zehren nicht nur an der Seele, sondern auch am Geldbeutel. „Hier ist die Spende wirklich angebracht“, befand Pallesch.

Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. - Sa. ab 17 Uhr Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Wechselnde Köstlichkeiten auf der Sonderkarte Bad Münster- Gutsausschank Eva-Maria-Gattung Do. bis Di. Ebernburg Franz-von-Sickingen-Str. 16, u. Fe. ab 17 h Tel.: 06708-2223 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bad Münster- Straußwirtschaft „Jungs Weingarten“ Mo.-Fr. ab 17 Uhr Ebernburg Im Weingut Jung, Burgstraße 15, Tel.: 06708-660440 Dienstags hausgemachter Spießbraten vom Holzgrill BingenSponsheim

Zirkels Kuhkapellchen Do., Fr., u. Sa. Weingut Zirkel GbR, ab 17 Uhr Römerstraße 51, Tel.: 06721-994431 bis 30.06.2018 Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Gensingen

Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 h Binger Straße 13, 55457 Gensingen, So. 11-23 Uhr , Tel.: 06727-437 Mo Ruhetag

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr. & Sa. ab 18 Uhr Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 So. v. 10-14 Uhr Schnitzel Vulkan mit Pommes u. Salat u. ab 17 h Letztes Wochenende!

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76, Moderne Gästezimmer – Sommerbewirtung Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet!

† 16.5.2018

Bad Kreuznach (red). Es ist wohl die schlimmste Nachricht, die Eltern bekommen können, wenn das eigene Kind die Diagnose Krebs erhält. Stefan Pallesch, Geschäftsführer von Küche Creativ, der selbst vier Kinder hat, ist mehr als überaus dankbar, dass seine Kinder alle gesund sind. Anlass genug, das Leben von schwerstkranken Kindern zu unterstützen. Dabei ist ihm wichtig,

dass es regional bleibt und auch 100 Prozent beim Empfänger ankommt. Herbert Wirzius, Vorsitzender des „Fördervereins Lützelsoon zur Unterstützung krebskranker und notleidender Kinder und deren Familie", steht mit seiner ganzen Familie durch die ehrenamtlichen und überaus engagierte Tätigkeit für solche Wer-

Sie wollen Lea auch helfen? Das Spendenkonto für Lea lautet: Förderverein Lützelsoon, Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück IBAN DE 09 5609 0000 0003 3333 37, BIC: GENODE51KRE - Kennwort: LEA Weiterführende Informationen zum Förderverein Lützelsoon und seinen Projekten unter www.kinder-in-not-hilfe.de.


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 21 | 24. Mai 2018

Termine Bad Kreuznach

Vorbereitung? Ja. Hysterie? Nein!

Termine Bad Kreuznach

Katholische Kirche

Rechtsanwalt Kristof Mades referierte zum aktuellen Thema Datenschutz-Grundverordnung

HGC Bad Kreuznach

Fronleichnamsfest Die katholische Kirche Bad Kreuznach feiert am Donnerstag, 31. Mai, das Fronleichnamsfest. Da der Kornmarkt Baustelle ist, findet der Festgottesdienst um 9.30 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche statt. Er wird musikalisch mitgestaltet vom Kirchenchor Cäcilia und dem Musikverein Bretzenheim. Die Predigt hält Pfarrer Dr. Michael Kneib. Die Kollekte ist für den Treffpunkt Reling bestimmt. Im Anschluss an die Eucharistiefeier führt die Prozession durch die Wormser Straße zur Mannheimer Straße und von dort durch die Turm- und Rossstraße zur Nikolauskirche, wo der feierliche Schlusssegen erteilt wird. Anschließend wird wieder zu der beliebten Begegnung mit einem Umtrunk im Pfarrsaal der Nikolauskirche eingeladen.

Energieberater

Tipp Der Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat am Dienstag, 5. Juni, von 13.30 bis 18 Uhr Sprechstunde in der Kreisverwaltung, Raum 109, 1. OG, Salinenstraße 47. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06718031004.

Bluthochdruck

Die stille Gefahr Am Mittwoch, 6. Juni, 19 Uhr, referiert Privatdozent Dr. med. Jens Kreuz, Facharzt für Innere Medizin und Oberarzt am Krankenhaus St. Marienwörth, zum Thema Bluthochdruck und zeigt aktuelle Diagnose- und Therapiemöglichkeiten auf. Außerdem stellt die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Bad Kreuznach e.V. sich und ihr Programm vor. Veranstaltungsort: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Eintritt frei.

Suchtkrankenhilfe

Rechtsanwalt Kristof Mades von der Kanzlei Kanzler, Kern und Kaiser, informierte in der vergangenen Woche über die Datenschutzverordnung, die am 25. Mai endgültig in Kraft tritt. Foto. B. Schier Bad Kreuznach (bs). Am 25. Mai 2018 tritt sie endgültig in Kraft: Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die die Europäische Union ersonnen hat, um die Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen zu regeln. Ziel ist, dass Verbraucher vor Datenkraken wie Amazon, Ebay und Google geschützt werden, indem diese nicht mehr ungebremst Kundendaten abrufen, sammeln, analysieren und zu eigenen Werbezwecken nutzen und vermarkten dürfen. Der Nutzer soll ein Recht auf Anonymisierung und Vergessenwerden haben. Es geht um Datensparksamkeit. Faktisch trifft die Verordnung auch den Mittelstand und da hat sich eine gewisse Hysterie breit gemacht, denn die angedrohten Strafen bei Verstößen sind krass: vier Prozent des Jahresumsatzes bzw. bis zu 20 Millionen Euro. Das Problem mit den Verstößen ist allerdings, dass es zu der Verordnung, die nie ganz eindeutig ist und teilweise mit anderem geltenden Recht nicht konform geht,

noch keine Rechtsprechung gibt. Das führt zur Verunsicherung vieler Unternehmer und das wird den Fachleuten der Kreuznacher Anwaltskanzlei Kanzler, Kern, Kaiser immer wieder zugetragen. Sie hatten am vergangenen Donnerstag eine kostenlose Infoveranstaltung angeboten und ihren Spezialisten, Rechtsanwalt Kristof Mades, in den Vortragsabend vor 100 Zuhörer geschickt. „Ich kann Ihnen keine Tipps geben, wie Sie sich 100 Prozent rechtskonform verhalten. Aber es ist wichtig, dass Sie überhaupt etwas tun. Ich wünsche mir, dass Sie mit diesem Vortrag ein Störgefühl entwickeln und auf Ihre täglichen Abläufe einen besonderen Blick werfen“, nahm Mades gleich zu Beginn den Druck aus dem Kessel. „Sehen Sie das Inkrafttreten der Verordnung positiv“, ermunterte er seine Zuhörer: „Sie haben nun die Chance, Ihre Prozesse noch einmal zu überprüfen. Die Frage ist immer: Brauche ich die erhobenen Daten tatsächlich zur Erfüllung meines Vertrages; und wie sichere ich die wichtigen Daten ab?“ Um dieses Störgefühl im Umgang mit personenbezogenen Daten ging es also im Folgenden. Eine gute Vorbereitung sei wichtig, so Kristof Mades, um Nachfragen von Kunden und Kontrollbehörden vernünftig Auskunft geben zu können. Denn ein wichtiges Element der neuen Verordnung ist die Transparenz. Was also ist zu tun? Die ausführlichen Informationen des Rechtsanwalts sind an dieser Stelle journalistisch verkürzt dargestellt – der Vortrag dauerte etwas über eine Stunde.

1. Datenschutzbeauftragten benennen, wenn mehr als 9 Mitarbeiter eines Unternehmens Zugang zu personenbezogenen Daten haben. 2. Ein Verarbeitungsverzeichnis anlegen: a. Was ist der Zweck der Sammlung personenbezogener Daten, wie werden sie verarbeitet? Sie erheben zum Beispiel die Daten Ihrer Kunden wie Namen und Adresse, um Rechnungen zu verschicken. Und sie speichern die Daten Ihrer Mitarbeiter, um Arbeitsverträge zu erstellen und Löhne auf Konten zu zahlen. Dieses Verzeichnis zeigt also den Grund der Datenspeicherung auf und kann eine einfache WordTabelle sein. b. Wer hat Zugang zu den personenbezogenen Daten meiner Kunden, meiner Mitarbeiter? (Sind es mehr als 9 Personen, muss ein Datenschutzbeauftragter ausgebildet werden. – Vorsicht, besondere Kündigungsrechte). 3. Eine Risikoanalyse dokumentieren: Wo liegen die Risiken für den Schutz der personenbezogenen Daten und wie sieht das Sicherheitskonzept im Unternehmen aus? 4. Ein Sicherheitskonzept erarbeiten, indem die PCs der Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, mit einem Lock-Screen versehen werden Darüber hinaus heißt es, einen kühlen Kopf bewahren, und eventuell eine Folgeveranstaltung der Rechtsanwälte zu besuchen, die Kanzleichef Ralf-Dieter-Kanzler am Ende des informativen Vortrags für Anfang Juni angekündigt hat. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

SPD-Arbeitskreis Bosenheim Andrea Lingor folgt Andreas Henschel an der Spitze

Vorstandswahl Der Verein Suchtkrankenhilfe e.V. lädt zur Mitgliederversammlung am Montag, 18. Juni, 19.30 Uhr, in die St. Franziskuskirche, Dürerstraße/Ecke Holbeinstraße ein. Auf der Tagesordnung steht die Neuwahl des Vorstandes, der Verein bittet um zahlreiches Erscheinen.

Weitere Beiträge und Termine finden Sie auf unserer Homepage www. kreuznacher-rundschau.de.

Bosenheim (red). Andrea Lingor steht an der Spitze des SPD-Arbeitskreises Bosenheim. Einstimmig wählten sie die Parteimitlglieder in der letzten Versammlung als Nachfolgerin von Andreas Henschel. Schon mit Blick auf die Kommunalwahlen im Frühjahr des nächsten Jahres gab Henschel, SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, die Parole aus: „Bosenheim braucht die SPD“. Schließlich stehen im Ortsteil wichtige Projekte auf der Agenda. Andrea Lingor wird bei ihrer Arbeit von Gisela Meinert und Georg Beutel unterstützt. Vorne: Andrea Lingor (rechts) und Gisela Meinert, hinten Andreas Henschel (links) und Georg Beutel. Foto: privat

Gymnastik In der Schulturnhalle der Grundschule Hofgartenstraße, Hofgartenstraße 70, bietet der HGC Bad Kreuznach e.V. Gymnastik für jedermann und -frau an. Das Training dauert 60 Minuten und beginnt mit einer intensiven Aufwärmphase, gefolgt von einer effektiven Gymnastik für alle Muskelgruppen, Ausdauer- und Krafttraining und Übungen für die Koordination und das Gleichgewicht. Die Stunde schließt mit Dehnungs- und Entspannungsübungen ab. Ziel: persönliche Grenzen nach und nach weiter auszudehnen. Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich. Trainiert wird, außer in den Sommer- und Weihnachtsferien, immer mittwochs von 18 bis 19 Uhr. Infos bei Übungsleiterin Ulrike Landvogt-Braun, Tel. 067143222.

Rheuma-Treff

Thema: Fitness Zum nächsten Rheuma-Treff lädt die örtliche Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Rheuma Liga für Mittwoch, 6. Juni, 15 Uhr, alle Mitglieder und Interessierten ein. Die Trainerin für Prävention, Haltung und Bewegung, Jutta Reinhardt, wird vorstellen, wie Fitness und Bewegung in den Alltag integriert werden können. Der Rheuma-Treff findet im Haus der Senioren „Die Mühle“, Mühlenstraße 25, statt. Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Im Sommerwald

Sonnige Ferien Hinaus in den Wald geht es für Kinder ab sechs Jahren an fünf wilden Tagen in der ersten Ferienwoche, von Montag, 25., bis Freitag, 29. Juni. Auf dem Kuhberg kann man den Sommerwald als Abenteuerspielplatz genießen, unter dem kühlen Dach der Blätter träumen oder im Wasser patschen. Diese „Draußen-Woche“ soll richtig nach Sommer schmecken, drum werden Badehose, Picknickdecke, Sonnenbrille und Taschenmesser benötigt. Die Naturerlebniswoche wird in Zusammenarbeit mit der Wildnisschule Soonwald durchgeführt. Weitere Informationen und Anmeldungen: Tel. 0671-83828-40 oder auf www.caritas-rhn.de.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de


Angebote gültig bis 26.05.2018

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

. 5 0 . 0 3 n e d , h c o Am Mittw r h U 2 2 8 n o v r i haben w ! t e n f f ö e g e i S r fü

Paket

6

FACHMETZGEREI

1 kg

6

90

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

1 kg

1 kg

5

FACHMETZGEREI

Gourmet-GrillSeminar

ch rei Fa zge et m

Cevapcici

Gensinger Grillsteak

40

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

1 kg

Globus Pfundsbraten

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

9090

Globus Hackstek für Hamburger

67

ch rei Fa zge et m

23

ch rei Fa zge et m

zum Selberbacken je kg

1200g je Paket

0010

00

Globus Fleischkäsebrät*

5 Rinderkochmettwürste* + 5 feine Bratwürste*

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

5 Mittelgrobe Bratwürste* + 5 Käsewürstchen*

am 20.06.2018 um 18 Uhr im Globus-Restaurant

7

8

90

90 FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

Begrenzte Teilnehmerzahl Anmeldung und Eintrittskarten erhalten Sie ab sofort an unserer Information zum Preis von 15,– € pro Person (inkl. Essen und Getränke)

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–21.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–21.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


12 | Kreuznacher Rundschau

KW 21 | 24. Mai 2018

Freundschaft wird seit Langem gepflegt Pompiers und Feuerwehrleute feierten gemeinsam 55 Jahre

Dipl.-Ing. (FH)

Die Bad Kreuznacher Feuerwehrleute bedanken sich besonders bei ihren französischen Freunden Françoise, Denis, Gilles, Emeric und Arnaud und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen. Foto: Alexander Jodeleit, Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Aus Anlass der 55-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse besuchten Feuerwehrkameraden und langjährige Freunde aus Bourg die Bad Kreuznacher Feuerwehr. Seit Jahrzehnten wird diese besondere Freundschaft, trotz der Entfernung und Sprachbarrieren, von vielen Feuerwehrleuten gepflegt und aufrechterhalten. Am Freitagnachmittag traf die Delegation aus Bourg-en-Bresse an der Feuerwache Nord ein. Traditi-

onsgemäß wurden alle Gäste privat bei örtlichen Kameraden untergebracht. Den Abend ließ man mit einer großen Grillfeier ausklingen. Für Samstag stand eine Fahrt nach Mainz auf dem Programm. Zuerst wurde ein Museum über die französische Besatzungszeit besucht. Im Anschluss ging es, nach einem gemeinsamen Essen im „Eisgrub“, zu den Festivitäten auf den Eiermarkt. Der Sonntag begann mit einer Wanderung von der Nahebrücke über den Panoramaweg bis ins Salinental. Zurück

am Eiermarkt, schauten die „Pompiers“ und die Feuerwehrleute gemeinsam einige Vorführungen an, wie z. B. die „Dinner for One“-Inszenierung vom Feuerwehrkameraden Steffen Kaul. Anschließend stand noch ein Besuch im Eiskeller-Museum auf dem Programm. Zum letzten gemeinsamen Abendessen fanden sich Gäste und Gastgeber im Kleinen Felsenkeller ein. Dort überreichten die französischen Kameraden noch ein tolles Gastgeschenk: eine Bressehuhn-Figur.

Tanja Schmitt und Timo Becker sagten „Ja“

Alois Dhom Ingenieurbüro

Vermessung und Geoinformation Pommernstraße 7

Hauptstraße 12a

Frankfurter Straße 250 / W111

55545 Bad Kreuznach

55257 Budenheim

64291 Darmstadt

Telefon 0671 / 481506 Telefax 0671 / 481507

Telefon 06139 / 2910-0 Telefax 06139 / 2910-29

www.dhom.de

Telefon 06151 / 7807955 Telefax 06151 / 7807956

eMail: info@dhom.de

Ihr persönlicher Energiepartner vor Ort.

NaheENERGIE für Ihr Zuhause.

Bei der Hochzeit ihres Kameraden standen die Feuerwehrleute Spalier

NEU: NaheSTROM natur aus 100 % deutscher Wasserkraft günstig  effizient 

zuverlässig  servicestark 

www.kreuznacherstadtwerke.de

Ihr Partner für Kommunikations- und Zutrittssysteme elektronische & mechanische Schließanlagen Kameraüberwachung · Alarmanlagen

Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 19. Mai, heirateten Tanja Schmitt und Timo Becker. Deshalb hatte die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach am Samstagmittag einen ganz besonderen Einsatz, denn der Bräutigam ist Feuerwehrmann. Seinen Kameraden war es eine Ehre, für das Brautpaar Spalier zu stehen. Tanja Schmitt und Timo Becker gaben sich im Jagdzimmer des Schloßparkmuseums das Ja-Wort. Draußen wurden sie von den Feuerwehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach erwartet. Das frisch vermählte Ehepaar schritt durch die Bögen aus Feuerwehrschläuchen (Foto) und ließ sich im Schloßpark mit den Feuerwehrkameraden ablichten. Foto: Alexander Jodeleit

Türsprechsysteme · Telefonanlagen Tür- & Fenstersicherungen · Tresore Reparaturen an Türen und Toren John-F.-Kennedy-Str. 18 · 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 - 79 62 966 · info@link-kh.de · www.link-kh.de Termine nach Vereinbarung!


24. Mai 2018 | KW 21

Kreuznacher Rundschau | 13

Mühlenstraße 39 · 55543 Bad Kreuznach

„Tag der offenen Türen“ am Krankenhaus St. Marienwörth KfH-Nierenzentrum erstmals für Öffentlichkeit zugänglich Am Samstag, 26. Mai 2018, findet von 11 bis 17 Uhr wieder ein „Tag der offenen Türen“ am Krankenhaus St. Marienwörth statt. Die verschiedenen Abteilungen des Hauses und zahlreiche Kooperationspartner stellen dabei ihre Arbeit vor. Ein ganz besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf dem neuen KfH-Nierenzentrum, das erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird. Bevor das offizielle Programm startet, findet um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Kapelle auf dem Gelände statt. Um das umfassende Leistungsangebot von St. Marienwörth zu präsentieren, gibt es zahlreiche Schwerpunkte. Die Innere Medizin führt an Dummys verschiedene Untersuchungsmethoden wie Koloskopien, Bronchoskopien, Schilddrüsenuntersuchungen oder Gastroskopien vor. Auch Infos zu Herzrhythmusstörungen, Herzschrittmacher, Defibrillatoren und Ereignisrekordern werden ebenso angeboten wie die Vorführung einer Untersuchung der Halsschlagader oder die Vorstellung des Behandlungsablaufs bei Schlaganfall. Ergänzend stellt die Praxis für Ergotherapie und Logopädie einen Zungenkrafttrainer und ein Dysphagiegerät zur Diagnostik von Schluckstörungen vor, die gerade bei Schlaganfallpatienten auftreten können. Die Chirurgische Abteilung lädt Besucher herzlich ein, an verschiedenen OP-Trainern ihr Geschick zu testen und informiert zum Thema Gelenkersatz. Das Darmzentrum Nahe bietet mit der interaktiven Ausstellung „Vermeiden statt leiden!“ der LZG einen sehr informativen Blick auf das Thema Darmkrebs und insbesondere darauf, welche Vorsorgemöglichkeiten es gibt. Die Palliativstation bietet einen Vortrag zum Thema „Schmerztherapie“ und das Brustzentrum Nahe informiert über seine Arbeit, unter anderem auch mit praktischen Übungen an Tastmodellen und Informationen zur Brustselbstuntersuchung. Physiotherapeutische Mitmachangebote stehen ebenso auf dem Programm wie die Demonstration ultraschallgesteuerter Regionalanästhesie, Aktionen der Diabetesschulung und des Labors, Stillberatung, Kreißsaalbesichtigungen, ein kostenloses

Babybauchfoto sowie eine 3D-Ultraschall-Untersuchung für werdende Mütter. Im Rahmen eines Gesundheitschecks werden verschiedene Messungen wie Sauerstoffsättigung, Blutdruck und Blutzucker angeboten. An speziellen Modellen demonstrieren Mitarbeiter der Pflege den Umgang mit einem Blasendauerkatheter und informieren zu diesem Thema. Und auch das Thema Ernährungs- und Diabetesberatung wird dort aufgegriffen. Führungen im Schlaflabor, Angebote der Gesundheits- und Krankenpflegeschule zum Thema „Wahrnehmung“ und Aktionen der Kinästhetik, Informationen und Checks der Abteilung für Augenheilkunde, Informationen des Sozialdienstes, die „Black Box“ der Hygieneabteilung zur Sichtbarmachung von Keimen, Angebote der Zentralen Notaufnahme wie das Anlegen von Gipsverbänden und Führungen durch die Strahlentherapie RheinMainNahe runden das vielfältige Angebot ab. Gegrilltes, Getränke sowie Kaffee und Kuchen stehen zum Verkauf und auch für das Rahmenprogramm ist mit Kinderprogramm und einem Gewinnspiel gesorgt. Die Altenhilfeeinrichtung „Haus St. Josef“ in unmittelbarer Nachbarschaft bietet Hausführungen und informiert zu ihrem Angebot. Auch die Stadtteilkoordination bietet Informationen und verschiedene Kreativangebote. Außerdem präsentieren sich der Freundschaftsund Förderverein St. Marienwörth, die Apotheke am St. Marienwörth, Atempunkt Löwenstein Medical, der Clowns mit Herz e.V., der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe, der Palliativstützpunkt Rheinhessen-Nahe, das Infobüro Demenz, Sanomed Orthopädietechnik, das Sani & Care Team Keil, Orthopädie & Reha Bedarf Alzey, der Christliche Hospizdienst und das Eugenie-Michels-Hospiz, die Klinik Nahetal, Sozialdienst katholischer Frauen, das Clever Fit Studio Bad Kreuznach sowie die Selbsthilfegruppen Frauenselbsthilfe nach Krebs, Schlafapnoe und Prostatakrebs. Weitere Infos zum „Tag der offenen Türen“ und das ausführliche Programm mit allen Zeitangaben finden Sie unter www.marienwoerth.de.

Strahlentherapie RheinMainNahe

Strahlen · Helfen · Heilen Wir nehmen teil am Tag der offenen Türen am 26. Mai 2018 von 11.00 bis 17.00 Uhr. Praxisführungen und Besichtigung des modernen Linearbeschleunigers:

11.30 Uhr

12.30 Uhr

14.30 Uhr

Strahlentherapie RheinMainNahe am Krankenhaus St. Marienwörth Standort Bad Kreuznach: Mühlenstr. 39a 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671.9206580

Standort Mainz: August-Horch-Str. 12 55129 Mainz-Hechtsheim Tel. 06131.619980

Standort Rüssselsheim: August-Bebel-Str. 59d 65428 Rüsselsheim Tel.: 06142.794480

www.strahlentherapie-rheinmainnahe.de

dp - freiraum dipl. - ing. dirk pott landschaftsarchitekt

in der kornwies 25 65 599 dornburg 0 64 36 . 60 23 33 ww www. dp-freiraum.de

planung - ausschreibung - baubetreuung

Der Mensch im Mittelpunkt.

Atempunk t Bad Kreuznach Tel.: 0671/48316975 www.hul.de


AKTUELL

14 | Kreuznacher Rundschau

KW 21 | 24. Mai 2018

Ehrenamtspreis der Bad Kreuznacher Lions 2018 Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns Ihnen heute die von Ihnen nominierten Personen und ehrenamtlichen Initiativen rund um Bad Kreuznach vor-

stellen zu dürfen. Wir waren nicht nur von der großen Resonanz unseres Aufrufs, sondern auch von dem großen ehrenamtlichen Engagement äußerst angetan. Jede einzelne ehrenamtliche Aktivität hätte es verdient, mit dem Ehrenamtspreis der Bad Kreuznacher

Lions ausgezeichnet zu werden. Aber wir wollen Sie das entscheiden lassen. Unabhängig von der Wahl der drei Gewinner, die die Bad Kreuznacher Lions am 16. Juni im Rahmen einer Abendveranstaltung in Bad Münster am Stein auszeichnen und mit 3.000 Euro,

2.000 Euro und 1.000 Euro für ihr weiteres Engagement unterstützen wollen, ist eines sicher: Durch das ehrenamtliche Engagement der Nominierten haben alle Bürgerinnen und Bürger von Bad Kreuznach schon heute gewonnen!

25 Jahre Ehrenamt Edgar Döll ist seit mehr als 25 Jahren ehrenamtlich engagiert, und das trotz seiner eigenen Krankheit und Behinderung. Er ist Übungs- und Abteilungsleiter für die von ihm ins Leben gerufenen „Star Drivers“, eine Elektrohockey-Rollstuhl-Mannschaft. Die Mannschaft spielt nun schon in der zweiten Saison in der ersten Bundesliga und hat zwei Nationalspieler im Team. Ein filmreifer Aufstieg, der auch zu einem großen Teil Döll zu verdanken ist. Seit langem kümmert er sich um die Beschaffung von Spenden für die Anschaffung der kapitalintensiven High-Tech-Sportrollstühle. Seine Motivation ist: Aktiv Sport zu machen und durch Sport mobil zu bleiben. Und wie gut das funktioniert, sieht man an seinem Team – immerhin spielen sie mittlerweile in der 1. Bundesliga, das schafft auch nicht jeder Sportverein!

30 Jahre Ehrenamt Da die engste Familie immer in der Feuerwehr war, hat sich für Alexander Jodeleit gar nicht erst die Frage gestellt, ob er mal zur Feuerwehr geht. Es hat ihm schon immer Spaß gemacht, zu sehen, welche Kameradschaft und vor allem welche Hilfsbereitschaft anderen Menschen gegenüber hinter der Arbeit der (freiwilligen) Feuerwehr steckt. Seit mehr als 30 Jahren unterstützt er deshalb schon die freiwillige Feuerwehr. 1984 in die freiwillige Feuerwehr eingetreten, hat er seit 2007 den Dienstgrad des Hauptbrandmeisters erreicht. Für seine Leistungen hat er bereits drei Ehrungen erhalten: die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr in Rheinland-Pfalz (2005), das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen (2009) und das deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber (2017).

7 Jahre Ehrenamt Es wurde auch Stefan Meisel mit seinem Team der Lesesommerveranstaltung der Stadtbibliothek Bad Kreuznach für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von 25 Personen, die im Rahmen des Lesesommers mit den teilnehmenden Kindern über die Inhalte der gelesenen Bücher spricht. Ziel des Ganzen ist die Sprachförderung wie beispielsweise des Ausdrucksvermögens. Meisel ist der Umgang mit Menschen wichtig. Sein Leitgedanke ist das Engagement für die Jugend und damit auch für die ganze Gesellschaft.

40 Jahre Ehrenamt Norbert Theis aus Pfaffen-Schwabenheim, stellvertretend für die Fördergemeinschaft Kirchen, Klosteranlagen und Kulturdenkmäler, hat vor ca. 40 Jahren mit seinem Ehrenamt begonnen. Es war ihm schon immer wichtig, Gutes für andere zu tun. Was sind wichtige Werte für unsere Gesellschaft und wie kann man diese vermitteln? Um die Antwort auf diese Fragen erlebbar zu machen, hat Theis beispielsweise mit Kindern und Jugendlichen eine Hütte gebaut. Anhand dieser sollten die Kinder erkennen, wie früher eine Kirche gebaut wurde und was es damals für wichtige Handwerker gab. Heimat, Kultur und Tradition liegen ihm sehr am Herzen.

11 Jahre Ehrenamt Auch Renate Ziegler ist ein gutes Beispiel für die Bereicherung der Stadt. Vor mehr als zehn Jahren gründete sie die Kunstwerkstadt, in welcher ein breites Angebot für jung und alt vorhanden ist. Besonders am Herzen liegen ihr die Jugendlichen bildungsferner Schichten, die nur wenig Unterstützung von zu Hause erhalten. Ziegler war es immer wichtig – mit anderen zusammen –, Kindern und Jugendliche zu ermöglichen, an Kunst teilhaben zu können. Vor allem diese dafür zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zur künstlerischen Entfaltung zu bieten und Freude am Gestalten zu vermitteln. Ohne ihr Engagement würde es die Kunstwerkstatt wohl nicht geben. Um allen die Teilnahme an Kursen zu ermöglichen, stellt sie unermüdlich Förderanträge und sammelt Spenden.

9 Jahre Ehrenamt Ein weiterer möglicher Ehrenamtspreisträger ist Bettina Quint, stellvertretend für die Gruppe von 14 ehrenamtlich tätigen Helfern der „Wellcome-Engel“ des Diakonischen Werks. Dabei handelt es sich um eine vor neun Jahren gegründete Initiative, bei welcher Ehrenamtliche den Familien praktische Hilfe nach der Geburt leisten. Die „Wellcome-Engel“ unterstützen Eltern, die keine Hilfe von Freunden oder Familie erhalten und verbringen ein bis zwei Tage pro Woche in den Familien. Dort entlasten sie die Eltern, betreuen die Kinder und stehen schlichtweg mit Rat und Tat zur Seite. Insbesondere die herausragende Bereitschaft und Fähigkeit von Quint sich immer wieder auf viele verschiedene Familienkonstellationen einzulassen, ist hier besonders erwähnenswert. Sie orientiert sich stets an den individuellen Bedürfnissen der Familien und Kindern und ist eine zuverlässige Wegbegleiterin. Es ist für Bettina Quint und Ihre Mitstreiter eine Herzensangelegenheit, jungen Familien in einer schwierigen Phase zu helfen, den richtigen Weg einzuschlagen.

2 Jahre Ehrenamt Uwe Metzroth engagie flüchtete Menschen. Zu terstützung und wurde mitglied des Arbeitskre Flüchtlinge bei der Woh gel an bezahlbarem Wo für menschenwürdigen er mehrere Wohnpaten Vermietern als Ansprec to seit mehr als zwei Ja den Land zu helfen und


AKTUELL

24. Mai 2018 | KW 21

Kreuznacher Rundschau | 15

6 Jahre Ehrenamt Muhammed Hamaza Ali Ergün, bekannt als Haci,musste sich vor ca. 6 Jahren aus gesundheitlichen Gründen beruflich umorientieren. Da sein jüngster Sohn gerade mit Fußball spielen begonnen hatte, begann er sich mit dem Thema zu beschäftigen. Er hatte schnell große Freude daran zu sehen, wie viel Spaß die jungen Menschen dabei haben und wie groß der Zusammenhalt unter den jungen Menschen ist. Durch einen Mangel an Trainern hat er sich kurzer Hand entschlossen, die Mannschaft selbst zu trainieren. Er hat dabei immer ein offenes Ohr und ist nicht nur der Trainer, sondern eine feste Bezugsperson für viele Jugendliche. Mittlerweile ist die Mannschaft, nach seiner Familie, der Mittelpunkt in seinem Leben. Und die Mannschaft ist erfolgreich! So haben sie es jüngst geschafft, Hallenkreismeister zu werden und sind auf einem guten Weg auch noch Landesmeister zu werden. Die Liebe, der Zusammenhalt und vor allem die Freude der Kinder motiviert ihn jeden Tag weiter zu machen.

5 Jahre Ehrenamt Horst Knicker ist seit fast fünf Jahren ehrenamtlich an der Kleistschule tätig. Sein Engagement für Kinder ist auch im Ruhestand für ihn eine Ehrensache. Er engagierte sich für das FIZZ-Kids Projekt, rief den Vorlesewettbewerb der Viertklässler ins Leben und bereichert seit vielen Jahren den Schulalltag durch zahlreiche AGs. Darüber hinaus fördert er einzelne Kinder und Kleingruppen, die besondere Hilfe benötigen und engagiert sich im Förderverein der Grundschule. Durch seine häufige Präsenz an der Schule ist er zu einem unverzichtbaren und wertvollen Helfer für Schüler und Lehrkräfte geworden. Er sieht wo es „brennt“ und setzt dort mit seiner Hilfe an, obwohl er selbst keine Kinder an der Schule hat.

Lebenslanges Ehrenamt Rosemarie Schitteck aus Winzenheim engagiert sich seit Jahrzehnten in uneigennützigen Tätigkeiten. Beispielsweise organisierte sie in den vergangenen Jahren zusammen mit dem Advents-Wohlfahrtswerk fast 300 Hilfstransporte nach Russland und Rumänien (etc.), um dort den Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen. Darüber hinaus plante sie eine Weihnachtsfeier für Obdachlose. Für sie ist dies nicht nur eine wichtige Aufgabe, vielmehr sieht sie es als ihr persönliches Lebenswerk, Menschen zu helfen.

ert sich seit April 2016 aktiv für geunächst half er in der Nachhilfeune später auch zu einem Gründungseises Wohnen. Dort unterstützt er hnungssuche, macht auf den Manohnraum aufmerksam und setzt sich n Wohnraum ein. Darüber hinaus hat nschaften übernommen und steht chpartner zur Verfügung. Sein Motahren: Flüchtlingen in einem fremd so gut es geht zu unterstützen.

x

5 Jahre Ehrenamt Eleonore Dietrich stammt aus Guldental und ist seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Gemeinde engagiert. Besonders zu erwähnen ist ihr Engagement als ausgebildete Hospizbegleiterin in der Unterstützung schwerkranker Menschen in ihrer letzten Lebensphase – eine sehr wichtige und unverzichtbare Aufgabe. Sie ist fasziniert von der positiven Wirkung von Therapiehunden auf kranke oder im Sterben liegenden Menschen. Dietrich liegt es sehr am Herzen, die Liebe, die sie bisher erfahren durfte, an andere weiterzugeben. Ihr Motto ist: Man sollte immer an die Menschen denken, denen es nicht so gut geht.

Muster für Ihr formloses Anschreiben

Meine Stimme für den Ehrenamtspreis ist

eine Person/Initiative, und zwar ............................................... Absender-Daten: Name

#

2 Jahre Ehrenamt Auch Pitt Elben, stellvertretend für die „Initiative Kreuznacher Lastenrad – KLARA“, wurde benannt. Der Initiative geht es darum, Bürgern in der Stadt eine Alternative zu bieten, Lasten ohne eigenen Pkw zu transportieren. Die „Initiative Kreuznacher Lastenrad" konzentriert sich darauf auf dem Wochenmarkt, Menschen zu helfen, ihre Einkäufe auch ohne Auto heimzubringen. Ziel ist dabei auch, eine lebendige Innenstadt aufzubauen. Ihr Motto lautet: Sie kaufen ein – Wir bringen’s heim! KLARA gibt ein gutes Beispiel dazu als ökologische, preiswerte und gesunde Alternative zum Auto. Mit solidem E-Antrieb sind auch Anstiege wie der Kuhberg kein Hindernis mehr! Für ihr Engagement wurde die Initiative im September 2017 bereits mit dem rheinlandpfälzischen Umweltpreis ausgezeichnet.

Adresse

Helfen Sie mit! Unterstützen Sie das Ehrenamt in Bad Kreuznach und die Menschen, die unermüdlich dahinter stehen, in dem Sie Ihre „Ehrenamtlerin“ oder Ihren „Ehrenamtler“ auswählen und Ihre Stimme bis zum 10.06.2018 bei der Kreuznacher Rundschau · Wöllsteiner Straße 1-3 · 55543 Bad Kreuznach einsenden.


AKTUELL

16 | Kreuznacher Rundschau

KW 21 | 24. Mai 2018

Termine Stadtteile

Vorher reden, nicht nachträglich ärgern

Finissage

SPD beobachtet in Bad Münster am Stein die Tiefgarage, an der gebaut wird

Eva Rosenstiel BME. Am Sonntag, 27. Mai, geht die Ausstellung „Transit“ der derzeitigen Stipendiatin Eva Rosenstiel zu Ende. Die Finissage findet von 15 bis 18 Uhr bei Kaffee und Kuchen statt. Letzte Gelegenheit, die wundersamen Exponate zu betrachten und zu erwerben. Im Sinne des Titels „Transit“ sollen an diesem Tag auch die in der Bodenskulptur eingesetzten und vom hiesigen Forstwald gespendeten Setzlinge den „Transit“ in Ihren Garten antreten können. Die Pflanzen sollen um 16 Uhr zugunsten des Künstlerbahnhofs versteigert werden. Ort: Künstlerbahnhof Ebernburg e.V., Berliner Straße 77, Tel. 06708-641202.

Tai-Chi und Qigong

Einführungskurs BME. Am Montag, 4. Juni, beginnt ein Tai-Chi- und Qigong-Einführungskurs vor der Kulisse des Rheingrafensteins. Der Kurs findet zunächst vier Mal am Vormittag von 10 bis 11 Uhr im MineralThermal-Freibad von Bad Münster am Stein, Kurhausstraße 43, statt. Leitung: Rafaela Stein. Der Einklang von Körper, Geist und Seele ist das Ziel dieser Übungen. In der Kursgebühr ist der Tageseintritt für das Schwimmbad enthalten. Für den Juli ist eine Fortführung des Kurses mit ebenfalls vier Einheiten geplant. Informationen: Tel. 0163-4615878. Der Kurs vom 4. bis 25. Juni kostet 56 € (4 x 60 Minuten Unterricht inklusive Schwimmbadeintritt).

BME (red). Erich Menger, Fraktionsvorsitzender der SPD im Ortsbeirat Bad Münster am Stein-Ebernburg, hatte eingeladen: Im Stadtteil nahm man u.a. die Tiefgarage in Bad Münster am Stein in Augenschein und konnte mit Bürgermeister Wolfgang Heinrich (SPD), Vertretern der städtischen BKG und

Anliegern die bevorstehenden Baumaßnahmen in der Tiefgarage besprechen. Erich Menger: „Mir ist wichtig, dass solche Projekte vorher miteinander besprochen werden, das erspart Ärger im Nachhinein“. Dies konnte als Seitenhieb auf die Informationspolitik im Ortsbeirat, z.B. die Vermietung der Stellflächen

am ehemaligen REWE-Markt betreffend, verstanden werden. Hier war die Ortsvorsteherin bereits im November 2017 von der Maßnahme informiert worden. Die Beteiligten am „Lokaltermin“ jedenfalls nutzten die Gelegenheit, Probleme und Bedürfnisse vorzutragen: Es ging um Ein- und Ausfahrmöglich-

keiten in die Tiefgarage, um die Anordnung der Parkflächen und deren Vermietung, Montage der Schranken u.v.a.m. Naturgemäß gab es auch kritische Feststellungen: Rolf Blum als Anlieger beobachtet, „dass die Tiefgarage als Durchfahrtstraße benutzt wird und dass im Kurpark vermehrt Fahrradfahrer, Motorradfahrer und sogar Autos unterwegs sind“. Auch für den Außenbereich wurde die eine oder andere bauliche Maßnahme diskutiert: Bürgermeister Heinrich meinte, angesichts des verbliebenen Betonsockels der einstigen Saline und des seit Jahren geschlossenen Hallenbewegungsbades, mit der Flächennutzung müsse jetzt wirklich bald etwas passieren Wolfgang Heinrich kann sich hier eine umfassende Begrünung vorstellen, eine Zerstäubungsanlage mit bester Sole sei schon länger im Gespräch, ihm schwebe insgesamt eine Öffnung Richtung Salinental vor. Foto: privat

Amtliche Bekanntmachungen aus Bad Münster am Stein-Ebernburg Gottesdienstplan für die Ev. Martinskirche in Bad Münster Die Gottesdienste beginnen immer um 10 Uhr 27. Mai: Pfarrer i.R. Böhm mit Taufe 17. Juni: Gemeinsamer Gottesdienst mit der ganzen Matthäus-Kirchengemeinde anschl. Jubiläumskonfirmation und 110 Jahre Martinskirche 8. Juli: Pfarrer Stiehl mit Abendmahl 22. Juli: Pfarrer Stiehl mit Taufe 12. August: gemeinsamer GD mit der ganzen Matthäus-Kirchengemeinde anl. 50 Jahre Matthäuskirche um 10.30 Uhr in der Matthäuskirche, Steinweg 14-16, Oberkirchenrat Pistorius und Pfr. Lorenz 26. August: Prädikant Schworm

Chorale Augustiniense

Psalmen singen BME. Die Choralschola „Chorale Augustiniense“ singt in der Wehrkirche in Ebernburg am Sonntag, 27. Mai, 17 Uhr, ein Psalmenkonzert unter der Überschrift „Neige dein Ohr zu mir“. Chnutz vom Hopfen wird Texte der Psalmen lesen und die Zuhörer haben Gelegenheit, vertonte Psalmdichtungen zu singen. Die Besucher erwartet ein besinnliches und tröstliches Konzert.

Märchenerzählung

Huttental BME. Am Mittwoch, 30. Mai, findet um 15 und um 16.30 Uhr im Märchenhain im Huttental von Bad Münster am Stein die Märchenerzählung „Brüderchen und Schwesterchen“ mit Peter Dill statt. Den Märchenhain erreichen Besucher mit der Fähre. Der Eintritt ist frei.

Walking mit Hanteln – Sommerkurs Für Walking-Freunde und Walking-Interessierte wird ein Kurs zum Walking mit Hanteln angeboten: 10 Einheiten á 90 min. Beginn: ab Dienstag, 29. Mai, 19.30 Uhr Treffpunkt: Vereinsturnhalle in Ebernburg (Ecke Jahnstraße/Herrengartenstraße) Die Teilnahme ist für Vereinsmitglieder kostenfrei, für Nichtmitglieder beträgt die Gebühr 30 Euro. Info und Anmeldung bei: Kursleiterin Simone Buchmann, Tel. 06708-4521 Weitere Infos: www.turnverein-1887-ebernburg.de

Austausch am Placken wird gefördert Seit einigen Tagen ist Winzenheim um eine Anlaufstelle für Leseratten und Bücherwürmer reicher. Am Placken – und damit in der Ortsmitte – hat nun eine blaue Bücherzelle ihren Standort. Sie enthält Bücher, die entnommen und gegen andere ausgetauscht werden können und sollen. Gestiftet wurde sie als internationales Gemeinschaftsprojekt des Rotary Clubs Bad Kreuznach-Nahetal, des britischen Rotary Clubs Cannock und des französischen Rotary

Clubs Pontault-Combault. Seit 38 Jahren verbindet die drei Clubs eine Freundschaft, die im Rahmen jährlicher Treffen gepflegt wird. In diesem Jahr war Bad Kreuznach Gastgeber. So ließen es sich die britischen und französischen Offiziellen nicht nehmen gemeinsam mit dem Präsidenten des hiesigen Clubs Helmut Schmidt die Winzenheimer Bücherzelle ihrer Bestimmung zu übergeben. Hierfür hatte man eigens ein Tuch zur Enthüllung mitgebracht. Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl erhielt die Anregung für die Bü-

cherzelle von Bürgern und griff diese gerne auf. So nahm er Kontakt zu dem Rotary Club auf, der bereits im Kurpark eine Bücherzelle aufstellen ließ. Die Vorbereitungen und Abstimmungen mit Stadtverwaltung, Ortsbeirat und Stifter verliefen zügig und problemlos. Kohl begrüßt den Austausch von Literatur und den kostenlosen Zugang zu Büchern für jeden – quasi im Vorbeigehen. Freuen würde er sich, wenn die Bücherzelle am Placken auch zur Begegnungsstätte würde, wie auch Schmidt es als Ziel der Rotarier formulierte.

Bürgermeister Heinrich würdigte die Aktion ebenfalls und schloss sich Kohls Dankesworten, die ins Englische und Französische übersetzt wurden, an. Dem Rotary-Präsidenten Schmidt war der Hinweis wichtig, dass Vandalismus ebenso unerwünscht sei wie die Ablage fragwürdiger oder werbender Schriften. Deshalb bekommt die Bücherzelle Patinnen und Paten, die sich um die Pflege kümmern. Einige Freiwillige sind schon gefunden, weitere Interessenten können sich gerne an den Ortsvorsteher wenden.


24. Mai 2018 | KW 21

Kreuznacher Rundschau | 17

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

Jetzt sichern OPEL SUV-FAMILIE OPEL SUV-FAMILIE

DIE OPELUND 0%- ZINSEN - ZINSEN UND FLAT 0% FLAT FÜRALLE ALLESUV'S SUV'S FÜR

7.000,– €¹

bis zu Opel Umweltprämie

PRAMIE

Genießen Sie jetzt die pure Lust am Fahren – mit dem neuen Grandland X, dem Crossland X und

dem Mokka X. die pure Lust am Fahren – mit dem neuen Grandland X, dem Crossland X und Genießen Sie jetzt Für alle SUV's dem Mokka X. und weitere Opel Modelle bieten wir Ihnen zum Start in den Sommer 0% Finanzierungen und die Opel Flat an: Für alle SUV's und weitere Opel Modelle bieten wir Ihnen zum Start in 3 Jahre Garantie, 3 Jahre Inspektionen, 3 Jahre Mobilservice inklusive den Sommer 0% Finanzierungen und die Opel Flat an: 3 JahreUNSER Garantie, 3 Jahre Inspektionen, 3 Jahre Mobilservice inklusive FINANZIERUNGSANGEBOT für den Opel Crossland X Edition, 1.2, 60 kW (81 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT

0%

99,– €

effekt. Jahreszins für den Opel Crossland X Edition, 1.2, 60 kW (81Monatsrate PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

0%

99,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.950,– €, Gesamtbetrag*: 14.649,01 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 99,– €, Schlussrate: 11.085,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 14.649,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden effekt.fürJahreszins Monatsrate die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 19.599,– €. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate.

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.950,– €, Gesamtbetrag*: 14.649,01 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 99,– €, Ein Angebot der€,Opel Bank GmbH, Mainzer(Netto-Darlehensbetrag): Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH0&%, Autohaus Ingelheim Schlussrate: 11.085,– Gesamtkreditbetrag 14.649,– €, effektiver Jahreszins: Sollzinssatz p. a., gebunden GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 19.599,– €. verstehen sich inkl. MwSt.

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

FÜR VIELE OPEL MODELLE

DIE OPEL UMWELTPRÄMIE. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,5-6,4; außerorts: 4,4; kombiniert: 5,2-5,1; CO -

Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus2Ingelheim kombiniert: (gemäß VO (EG) 715/2007). Effizienzklasse GmbHEmission, als ungebundener Vermittler116-115 tätig sind.g/km Nach Vertragsabschluss stehtNr. Ihnen ein gesetzliches WiderrufsrechtCzu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,5-6,4; außerorts: 4,4; kombiniert: 5,2-5,1; CO2Emission, kombiniert: 116-115 g/km (gemäß (EG) 715/2007). Effizienzklasse C für den Opel Mokka X ON, 1.4 Turbo, 103 kWVO (140 PS) Nr. Start/Stop Manuelles 6-GangSchaltgetriebe

0%

199,– €

FINANZIERUNGSANGEBOT So einfach war der Weg zum UNSER Opel Neuwagen noch nie: Geben Sie Ihren alten DieselMonatsrate bei uns ab und sichern Sie sich bis zu 7.000,– €¹ Opel Umweltprämie beim Kauf effekt. Jahreszins eines der fortschrittlichen neuen Opel Aktionsmodelle. für den Opel Mokka X ON, 1.4 Turbo, 103 kW (140 PS) Start/Stop Manuelles 6-Gang-

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.950,– €, Gesamtbetrag*: 22.004,01 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Schlussrate: 14.840,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 22.004,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden Profitieren Sie jetzt von der Opel Umweltprämie für Ihr Wunschmodell: 3.500,– € für den Corsa, 5.000,– € für den Astra, 5.500,– € für den Mokka X und sogar 7.000,– € für für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 26.954,– €.

Schaltgetriebe

den neuen Insignia Sports Tourer.

* Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate.

0%

199,– €

Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus Ingelheim effekt.Ein Jahreszins Monatsrate UNSERE BARPREISANGEBOTE GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben

UMWELTPRÄMIE BEREITS ENTHALTENverstehen sich inkl. MwSt.

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.950,– €, Gesamtbetrag*: 22.004,01 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Schlussrate: €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 22.004,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p.CO a., gebunden Kraftstoffverbrauch l/100 km, innerorts: außerorts: 7,6-7,5; kombiniert: 6,0-5,9; für den Opel Corsa Selection, für 14.840,– den Opel Astrain 5-Türer, für den5,1-5,0; Opel Astra Sports für den Opel Mokka X 2für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 26.954,– €.

Emission, kombiniert: VO (EG) Nr. 715/2007). 3-Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Selection, 1.4, 74 kW140-138 (100 PS)g/km (gemäß Tourer, Selection, 1.4, 74 kW Effizienzklasse Selection, 1.6C ecoFLEX, 85 kW aus monatlichen Raten und Schlussrate. Manuelles 5-Gang-Getriebe* SummeManuelles 5-Gang-Getriebe (100 PS) Manuelles 5-Gang(115 PS) Start/Stop Manuelles Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus Ingelheim Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe

UNSER FINANZIERUNGSANGEBOT

GmbH als ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

für den Opel Grandland X, Edition, 1.2 Direct Injection Turbo, 96 kW (130 PS) Start/Stop

schon ab

in l/100 km,€innerorts: außerorts:€7,6-7,5; kombiniert: 6,0-5,9; CO 9.990,–Kraftstoffverbrauch € Manuelles schon ab 6-Gang-Getriebe 13.390,– schon ab5,1-5,0; 14.350,– schon ab 13.890,– € 2-

0%

129,– €

Emission, kombiniert: 140-138 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C

in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch effekt. Jahreszins Monatsrate innerorts: 7,5-7,3; außerorts: innerorts: 7,8-7,5; außerorts: innerorts: 8,6-8,5; außerorts: innerorts: 6,7-6,6; außerorts: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 6.950,– €, Gesamtbetrag*: 18.519,01 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 129,– €, FINANZIERUNGSANGEBOT 4,4-4,2; kombiniert: 5,5-5,4; (Netto-Darlehensbetrag): 4,5-4,3; kombiniert: 5,6-5,5; kombiniert: 6,7-6,6; 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; UNSER Schlussrate: 13.875,– €, Gesamtkreditbetrag 18.519,– €,5,7-5,5; effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 25.469,– €. CO CO2-Emission, CO2-Emission, kombiniert: CO2-Emission, kombiniert: -Emission, kombiniert: kombiniert: 2 für den Opel Grandland 1.2 Direct Injection Turbo, (130g/km PS) Start/Stop * Summe ausg/km monatlichen Raten X, und Schlussrate. 126-124 g/km (gemäß VO (EG) 128-124 (gemäß VOEdition, (EG) 131-127 g/km (gemäß VO (EG) 96 kW 155-153 (gemäß VO (EG) 6-Gang-Getriebe Ein Angebot der OpelEffizienzklasse Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath & Autohaus Ingelheim Nr. 715/2007). EffizienzklasseManuelles D Nr. 715/2007). C Nr. 715/2007). Effizienzklasse C Kfz. Nr.GmbH 715/2007). Effizienzklasse D GmbHals ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben

0%

129,– €

für den Opel Insignia Sports Tourer Selection, 1.5 Direct Injection Turbo, 103 kW (140 PS) Start/Stop Manuelles 6Gang-Schaltgetriebe schon ab

19.950,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,7; außerorts: 4,9; kombiniert: 6,0; CO2-Emission, kombiniert: 136 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse B

verstehen sich inkl. MwSt. Die Barpreisangebote gelten ausschließlich bei Inanspruchnahme der Umweltprämie, die in den Angebotspreisen berücksichtigt ist. effekt. Jahreszins Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,4-6,0; Monatsrate außerorts: 4,9-4,5; kombiniert: 5,4-5,1; CO2¹ Im Aktionszeitraum bis 30.04.2018 erhalten Sie beim Kauf eines Aktionsmodells der Marke Opel (Modellübersicht unter opel.de/umweltpraemie) und bei gleichzeitiger Abgabe Ihres Diesel-Pkw (Schadstoffklasse Euro 1–4) zur Verschrottung bei uns Emission, kombiniert: 124-117 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse B Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 6.950,– €, Gesamtbetrag*: 18.519,01 €, Laufzeit: 37 Monate, à 129,– €,muss zum Zeitpunkt der Stilllegung mindestens sechs eine in der Höhe modellabhängige Opel Umweltprämie. Das Angebot gilt für Privatkunden und kleine Gewerbe (bis zu einer Flottengröße von 25 Fahrzeugen). Das zuMonatsraten: verschrottende36 Altfahrzeug

Schlussrate: 13.875,– €,sind Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 18.519,– effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden Monate auf den Neuwagenkäufer zugelassen sein. Ausgeschlossen dieAusstattungslinien Ausstattungslinien Business, Business Edition und Business€,INNOVATION. ¹ Optional bzw. in höheren verfügbar. für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 25.469,– €. * Summe aus monatlichen Raten und Schlussrate. Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH & Autohaus Ingelheim GmbHals ungebundener Vermittler tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,4-6,0; außerorts: 4,9-4,5; kombiniert: 5,4-5,1; CO2Emission, kombiniert: 124-117 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse B ¹ Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar.


18 | Kreuznacher Rundschau

Aus dem Polizeibericht Falscher Polizist am Telefon Frei-Laubersheim (ots). Am Donnerstag, 17. Mai, kam es im Zeitraum von 22 bis 23 Uhr zu mindestens drei mitgeteilten Anrufen falscher Polizeibeamter im Dienstgebiet der PI Bad Kreuznach. In allen Fällen meldete sich eine männliche Person und gab sich als Polizeibeamter aus. Die Masche bestand daraus, die Geschädigten einzuschüchtern und nach Schmuck und Wertsachen zu befragen. Die Geschädigten verhielten sich jedoch allesamt richtig und ließen sich nicht auf den Betrugsversuch ein, sodass es zu keinem Schaden kam. Es wird zum wiederholten Male darauf hingewiesen, dass die Polizei niemals via Telefon nach Wertsachen oder Schmuck fragt. Die Telefonnummer, die im Display angezeigt wird, ist meistens technisch verändert und entspricht nicht der Realität (z.B. 110). Außerdem wird darauf hingewiesen, ältere Familienangehörige zu sensibilisieren. Gleitschirmflieger kurz nach Start abgestürzt Oberhausen (red). Ein Gleitschirmflieger ist am frühen Nachmittag des Pfingstmontages, 21. Mai, in der Nähe des Campingplatzes Nahetal bei Oberhausen aus unklarer Ursache abgestürzt und hat sich dabei nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen zugezogen. Der Mann aus Hessen, der mit zwei weiteren Fliegern unterwegs war, startete von einer Anhöhe westlich von Oberhausen, stürzte kurz nach dem Start aus größerer Höhe ab und blieb auf einer Wiese liegen. Seine beiden Begleiter, die noch am Startpunkt standen, beobachteten den Unfall und alarmierten sofort den Rettungsdienst und den Notarzt. Da sich die Unfallstelle rund 400 Meter von einem befestigten Weg entfernt in unwegsamem Gelände befand, forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr zur Unterstützung nach. Die alarmierten Feuerwehren aus Oberhausen, Waldböckelheim und Odernheim transportierten den Patienten nach der Erstversorgung in einer Schleifkorbtrage zum Rettungswagen, der den Verunglückten in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus brachte.

Info Im Kreis Bad Kreuznach helfen Spenden, akute Not zu lindern Kreis Bad Kreuznach. „Menschen mit Menschen“ lautet das Motto der Caritas-Sammlung vom 25. Mai bis 3. Juni. Ehrenamtliche sammeln dann Spenden für soziale Aufgaben. Die Hälfte des Erlöses verbleibt in den sammelnden Gemeinden. Die Pfarreien entscheiden selbst, wofür sie die Spenden einsetzen. Die Zwecke sind so vielfältig wie der Unterstützungsbedarf der Menschen und die sozialen Angebote vor Ort. Die übrigen 50 Prozent verteilen sich auf den Diözesan-Caritasverband Trier und den Ortscaritasverband. Im Kreis Bad Kreuznach verwendet der Caritasverband die Sammlungsmittel für „Persönliche Hilfen“: Damit können Caritas-Berater Menschen in akuter Not aushelfen, wo die soziale Absicherung nicht hinreichend greift. Helfen kann übrigens auch, wer nicht angesprochen wird. Unter dem Stichwort „Persönliche Hilfen“ sind Spenden unmittelbar an den örtlichen Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e.V. möglich: Spendenkonto IBAN DE10 5605 0180 0000 0488 27 BIC MALADE51KRE Einzelheiten zur Caritas-Sammlung nennt Hanno Bumb (Bad Kreuznach) unter Tel. 0671-83828-25 oder per E-Mail H.Bumb@ caritas-rhn.de.

REGION

KW 21 | 24. Mai 2018

Auszeichnung für Weingut Steigerhof Betrieb des Monats ist ein Familienbetrieb aus Altenbamberg

Barbara Wollschied und Josef Wollschied mit Spaß bei der Arbeit. Foto links: P. Bender, Foto rechts: M.McClain Altenbamberg (mm/red). Das Weingut Steigerhof der Familie Wollschied wird im Monat Mai von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz mit dem Titel „Betrieb des Monats“ ausgezeichnet. Barbara Wollschied, Nahe-Weinkönigin 2013/14, betreibt zusammen mit ihren Eltern Josef und Rita das Weingut und veranstaltet Weinproben in einem besonderen Ambiente. Wer in der Gemarkung Altenbamberg unterwegs ist, dem fällt ein besonderes Weinbergshäuschen ins Auge – bestehend aus Backsteinen, zweistöckig, mit Balkon. Highlight Weinprobe Vor einigen Jahren hat Familie Wollschied das um 1900 im Jugendstil erbaute Häuschen in Zusammenhang mit einem Weinberg gekauft und liebevoll restauriert. Jetzt kann man dort unter anderem den Wein der Wollschieds probieren. „Für Personen, die gut zu Fuß sind, bieten wir hier Weinproben an“, informiert Rita Wollschied, die im Betrieb vor allem für Verkauf und Marketing zuständig ist. Denn das gute Stück liegt im Steilhang und ist nicht mit dem Auto zu erreichen. „Aus Sicherheitsgründen

dürfen wir es auch nicht für Feiern vermieten.“ Daher ist eine Weinprobe direkt in den Weinbergen ein echtes Highlight. Noch Luft nach oben Nicht fehlen darf bei der Arbeit, neben der hohen Fachkompetenz, der Humor. Das Motto der Familie lautet: „Ein Mensch ist nur so stark, wie er lustig sein kann.“ Und so antwortet Barbara Wollschied auf die Frage „Wo steht Ihr Weingut in zehn Jahren?“ mit „Hoffentlich noch auf dem Steigerhof!“ und lacht. „Nein, im Ernst, ein Wunsch wäre, das Weinsortiment zu reduzieren und den Schwerpunkt auf Premiumweine zu legen“, erklärt sie. Schon jetzt schneiden die Weine, etwa bei der Landesprämierung für Wein und Sekt der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, gut ab. NaheweinRebellin Am 5. Mai präsentierten sich die „NaheweinRebellen“ – zehn Jungwinzer, die ihr Anbaugebiet fördern wollen – das erste Mal der Öffentlichkeit. Eine von ihnen ist Barbara Wollschied, die durch diesen Zusammenschluss auch die Aufmerksamkeit auf den

eigenen Familienbetrieb lenkte. Die zehn Jungwinzer propagieren den Genuss hochwertiger, regionaler Weine. „Bei uns steht die Gemeinschaft im Vordergrund, ohne Konkurrenzdenken“, betont Barbara Wollschied. Zusammen möchte man das Anbaugebiet Nahe mit frischen Impulsen weiter nach vorne bringen. Josef und Rita Wollschied sind offen für Barbaras neue Ideen. Sie freuen sich, dass ihre Tochter die Leidenschaft zum Weinbau entdeckt hat und die Familientradition weiterführen will. Barbara wiederum profitiert von der Erfahrung ihrer Eltern. „Die Erhaltung der Kulturlandschaft und das stetige Optimieren der Qualität unserer Weine bilden für uns die Kernaufgabe. Wir nutzen die Bodenvielfalt, die uns die Nahe bietet, um besondere Tropfen zu erzeugen“, sagt Josef Wollschied. Auf den Rhyolithböden in den Lagen Schloss- und Kehrenberg wachsen feingliedrige, spritzige und mineralreiche Weine, die den Erzeugern und den Kunden Freude machen. Wer Näheres über das Weingut, die Familie und deren Weine erfahren möchte, findet Interessantes auf www.weingutsteigerhof.de.

Zwei Hühnerbeine und ein Ei Polizeiprojekt in Kindertagesstätte Wichtelstein

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Kinder-Freizeit

Sommerferien Roxheim. In der Zeit von Montag, 16. Juli, bis Freitag, 27. Juli, veranstaltet die kath. Jugend der Pfarrei Roxheim eine Ferienfreizeit für Kinder ins Münstertal im Schwarzwald. Die Kinder wohnen während der Freizeit im Tagungshaus „Dekan-Strohmeyer-Haus“. Alle Kinder zwischen 7 und 12 Jahren können tolle Ferientage verbringen und dabei mit vielen anderen Kindern spielen, den Wald erkunden und die Aussicht genießen. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Fahrt liegen bei 270 €. Weitere Informationen und Anmeldungen: www.sponheimer-land.de oder Tel. 0671-2988979.

Auf dem Polizeipräsidium konnten sich die Kita-Kinder einen Streifenwagen aus nächster Nähe anschauen. Foto: A. Conrad Altenbamberg (red). „Zwei Hühnerbeine und ein Ei, das ist die Nummer der Polizei.“ Dieser Satz wird den Kindern lange in Erinnerung bleiben. Denn bevor Herr Schlarb von der Jugendverkehrs-

schule Bad Kreuznach sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete, führte er in der Kindertagesstätte „Burg Wichtelstein“ in Altenbamberg noch einmal das heißbegehrte Polizeiprojekt

durch. Jahrelang hat er die Einrichtung mit betreut und den Kindern wichtige Inhalte im Bereich „Kind und Verkehr“ vermittelt. Die Jungen und Mädchen hatten großen Spaß, die Regeln im Straßenverkehr kennenzulernen. Nach einem aktiven Fußgängertraining an der Altenbamberger Ampel folgte der Besuch im Polizeipräsidium Bad Kreuznach. Begleitet wurden die Kinder und Erzieherinnen von Frau Dahles, die in Zukunft die Jugendverkehrsschule tatkräftig unterstützen wird. Die Kindertagesstätte Altenbamberg wünscht Herrn Schlarb alles Gute und Frau Dahles eine gute Zusammenarbeit.


REGION

24. Mai 2018 | KW 21

Kreuznacher Rundschau | 19

Fusion der Verbandsgemeinden auf dem Weg

Termine VG Rüdesheim

Ersten Ergebnisse der Fusionsverhandlungen zwischen Stromberg und Langenlonsheim

Barcelona u. Andorra

Die erste gemeinsame Pressekonferenz zur Fusion der Verbandsgemeinden Langenlonsheim und Stromberg mit (von links): Gerhard Zuck (Verwaltung Langenlonsheim), dem Langenlonsheimer Verbandsgemeindebürgermeister Michael Cyfka, der Amtskollegin aus Stromberg, Anke Denker, und Ulrich Demary von der Stromberger Verwaltung. Foto: B. Schier Stromberg/Langenlonsheim (bs). Vertreter der Verbandsgemeinden Langenlonsheim und Stromberg treffen sich seit Januar zur Vorbereitung der Fusion der beiden Verbandsgemeinden. „Ich bin überrascht, wie schnell wir vorangekommen sind“, sagte die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Stromberg, Anke Denker. Sie hatte mit ihrem Amtskollegen Michael Cyfka zum gemeinsamen Pressegespräch in ihr Büro geladen. Beide Verwaltungsverantwortlichen unterstrichen das respektvolle Miteinander in den Gesprächen. Das war fürwahr nicht unbedingt zu erwarten, denn aus beiden Gebietskörperschaften hatte sich massiver Widerstand gegen die Fusion aufgebaut. Der hatte nichts genutzt, aus Mainz kam die klare Ansage, dass Langenlonsheim und Stromberg die Wahl hätten,

entweder die Struktur einer neuen, fusionierten Verbandsgemeinde selbst in die Hand zu nehmen – mit 2 Millionen Euro garantierter Hochzeitsprämie, Erstattung möglicher fusionsbedingter Kosten und eventueller Projektförderung – oder einen in Mainz gefertigten Fusionsvertrag für eine neue Verbandsgemeinde – ohne Mitspracherecht und ohne garantierte Prämie – anzunehmen. Die Verwaltungschefs möchten selbst bestimmen, wie eine fusionierte neue Verbandsgemeinde aussehen sollte. Das Ganze nennt sich dann „freiwillige Fusion“. „Ich bin Pragmatiker“, erklärte sich Michael Cyfka, „wir haben jetzt diese Aufgabe und sie muss abgearbeitet werden. Es wäre kindisch, sich weiter gegen die Zusammenlegung der Verbandsgemeinden zu wehren. Und ich muss sagen, dass ich mir vor einem Jahr

nicht hätte vorstellen können, dass wir so konstruktiv miteinander arbeiten können.“ Welche Ergebnisse gibt es bislang? Der Verwaltungssitz der neuen Verbandsgemeinde wird Langenlonsheim sein. „Wir haben ein modernes Verwaltungsgebäude, das macht absolut Sinn“, so Michael Cyfka. In Stromberg soll ein „Bürgerbüro XXL“ entstehen, mit all den Funktionen, die man als Bürger in direktem Kontakt zu seiner Verbandsgemeindeverwaltung braucht, beispielseise die Kasse und die Möglichkeit, seinen Personalausweis ausstellen zu lassen. Die künftige Verbandsgemeinde wird für 17 Ortsgemeinden zuständig sein, für 17 Wehren und die vorhandenen Grundschulen und Kitas. Der neue Verbandsgemeinderat hat dann 32 Mitglie-

der, die Wahlen könnten 2021 erfolgen. Ein erster Entwurf des Vertrages soll Ende dieses Jahres vorliegen, die Diskussion in den Ortsgemeinderäten steht noch an. Ende 2020 soll dann alles in trockenen Tüchern sein. Ein Name für das neue Konstrukt ist noch nicht gefunden. Während Anke Denker einen neuen Namen wie Verbandsgemeinde Guldenbachtal bevorzugt, wünscht sich Miachel Cyfka eine Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg. Die Touristinformationen sollen an beiden Standorten erhalten bleiben, eine Zusammenarbeit der beiden Stellen läuft ohnedies bei vielen gemeinsamen Veranstaltungen gut. Wo liegen die Stolpersteine? Langenlonsheim wird in diesem Jahr schuldenfrei sein, in Stromberg stehen 2,8 Millionen Euro im Minus. Vom Land gibt es aber nur eine Hochzeitsprämie von 2 Millionen. Die neue Verbandsgemeinde hätte eine Unterdeckung von 800.000 Euro. Außerdem gibt es in vielen Bereichen auch sehr unterschiedliche Strukturen, beispielseise bei den Werken oder bei den Schwimmbädern, stehen auch da noch zahlreiche Verpflichtungen an. Michael Cyfka und Anke Denker vermittelten in der vergangenen Woche aber den Eindruck, die anstehenden Hürden überwinden zu wollen und zu können.

KUNST im

KuLD

26. & 27. Mai 2018

Samstag, 26. Mai 18 Uhr Eröffnung 20 Uhr Live Musik „Burning House " Feuerwehr-Bar 20 Uhr

Leinwand-Übertragung Champions-League -Finale

Sonntag, 27. Mai 11 Uhr Musikalischer Frühschoppen 14 Uhr Große Kuchentheke 15 Uhr „Feuerwehr Hautnah“

www.feuerwehr-langenlonsheim.de

VBW- Reise Waldböckelheim. Eine A- und BReisekombination bietet das Volksbildungswerk Waldböckelheim mit Andorra und Barcelona vom 19. bis 26. September an. Reiseverlauf und weitere Informationen von der VBW-Reisebegleitung Manfred Harz, Bühler Höhe 14 in Waldböckelheim, Tel. 06758-93593, Fax -93595, E-Mail manfredharz@t-online.de.

Dorfmusikanten

Konzert Bockenau. „Musikalische Reise um die Welt“ lautet der Titel des Frühjahrskonzertes, das die Bockenauer Dorfmusikanten am Samstag, 26. Mai, 20 Uhr, unter der Leitung von Alexander Fink veranstalten. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Eintritt: 6 € an der Abendkasse.

Lyra Norheim

Odenwald Norheim. Am Sonntag, 3. Juni, unternimmt der Gesangverein Lyra Norheim seinen Jahresausflug in den Odenwald. Der Reisebus startet um 8.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Norheim zur Fahrt zum imposanten Naturdenkmal und ehemaligen römischen Steinbruch „Felsenmeer“ bei Lautertal, danach geht es weiter nach Michelstadt mit seiner pittoresken mittelalterlichen Altstadt. Ein gemeinsames Abendessen in Bingen rundet den Ausflug ab, bevor der Bus um ca. 19 Uhr wieder in Norheim ankommt. Weitere Info unter www.lyra-norheim.de. Neben den Vereinsmitgliedern sind Gäste willkommen. Anmeldung: in einer Chorprobe (jeweils montags ab 19.30 Uhr im Norheimer Dorfgemeinschaftshaus) oder im Friseursalon Ottokar Flück, Bahnstraße, Tel. 0671-36346. Außerhalb

Männerchor

Konzert

Zeichnung und Aquarell im Umfeld von Duchroth

für kleine und große Menschen ab 12 Jahren

Dozent: G.Meyer-Grönhof am 26.05.2018, 14 - 17 Uhr

Start im Rathaus, 55585 Duchroth, mitbringen: Zeichenblock A3, Bleistifte, Spitzer und einen Klappstuhl/Campinghocker, evtl. Sonnenhut. max. 10 Teilnehmer/Innen, Gebühr 12 € p.P. Anmeldung unter Tel.: 06755/1304 oder eMail: beate.porr@gmx.de Veranstalter: Kulturverein KuLD Duchroth Malschule "ARTPraxis" Bad Kreuznach

Schöneberg. Der Männerchor Schöneberg veranstaltet am Samstag, 26. Mai, 19.30 Uhr, einen Konzertabend im Gemeindehaus Schöneberg. Einlass ab 19 Uhr. Neben dem Männerchor und dem Gemischten Chor Liederkranz Bretzenheim wirken auch TonART Guldental mit und sorgen für ein buntes, abwechslungsreiches Programm. Gesamtleitung: Tamara Lukas. Kartenvorverkauf bei freier Platzwahl unter Tel. 067246037293.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de


E ssle r Essle rr Essle

für Wasser und Wärme: Meisterbetrieb y Heizungsanlagen: Meisterbetrieb Planung, Installation und Wartung Meisterbetrieb Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner y Badmodernisierung für Wärme: Ihr zuverlässiger und und kompetenter Partner IhryWasser zuverlässiger und kompetenter Nutzung alternativer EnergienPartner y Heizungsanlagen: für Wasser und Wärme: für Wasser und Wärme: y Heizungsanlagen: Installation und Wartung y Planung, Heizungsanlagen: Planung, Installation und Wartung y Badmodernisierung Planung, Installation und Wartung y Badmodernisierung yy Nutzung alternativer Energien Badmodernisierung Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach y Nutzung alternativer Energien y 06706-960438 Nutzung alternativer Energien Tel. | info@michael-essler.de

20 | Kreuznacher Rundschau

ssler E ssle E Esslerr Michael Michael Michael Meisterbetrieb

Flurweg | 55543 Bad Kreuznach MittlererMittlerer Flurweg 21 | 5554321Bad Kreuznach Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Tel. 06706-960438 info@michael-essler.de Mittlerer |Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach

Solartechnik

Sanitär

Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de

Holz - Pellet Solartechnik Solartechnik

Heizung Sanitär Sanitär

Heizung HolzMichael - Holz Pellet Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen Heizung - Pellet www.michael-essler.de

Meisterbetrieb Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner Meisterbetrieb Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen

Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner für Wasser und Wärme: www.michael-essler.de www.michael-essler.de für undund Wärme: Ihr zuverlässiger kompetenter Partner Michael EsslerWartung | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen •IhrWasser Heizungsanlagen: Planung, Installation und zuverlässiger und kompetenter Partner für Wasser und Wärme: Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner www.michael-essler.de yIhr Heizungsanlagen: zuverlässiger und kompetenter Partner für Wasser und Wärme: für Wasser und Wärme: • Heizungsanlagen: Planung, Installation und Wartung • Badmodernisierung für Wasser und Wärme: Ihr und kompetenter Partner und Wartung y zuverlässiger Heizungsanlagen: Planung, Installation und Wartung Heizungsanlagen: Planung, Installation ••Nutzung Badmodernisierung alternativer Heizungsanlagen: Planung, Installation undEnergien Wartung für•y•yWasser und Wärme: Badmodernisierung Badmodernisierung •y Nutzung alternativer Energien Planung, alternativer Installation und Wartung Badmodernisierung Heizungsanlagen: y• Nutzung Nutzung Energien alternativer Energien i-Punkt Beratung: yy Nutzung alternativer Energien Badmodernisierung Planung, Installation und Wartung i-Punkt Beratung: Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach y Badmodernisierung Nutzung alternativer Energien Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach yi-Punkt Beratung: Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de yMittlerer Nutzung alternativer Energien Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach Mittlerer Flurweg || 55543 Bad Kreuznach Mittlerer Flurweg 2121 | 55543 Bad Kreuznach Tel. 06706-960438 info@michael-essler.de Michael Essler | Flurstraße | 55595 St. Katharinen | www.michael-essler.de Michael Essler | Flurstraße 14 |14 55595 St. Katharinen | www.michael-essler.de Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen | www.michael-essler.de Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de Mittlerer Flurweg 21 | 55543 Bad Kreuznach Tel. 06706-960438 | info@michael-essler.de

Solartechnik Solartechnik Holz - Pellet Solartechnik Holz - Pellet Solartechnik Holz - Pellet

Sanitär Sanitär

Heizung Sanitär

Heizung Sanitär Heizung

Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen

www.michael-essler.de Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595Heizung St. Katharinen Holz - Pellet Michael Esslerwww.michael-essler.de | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen www.michael-essler.de Michael Essler | Flurstraße 14 | 55595 St. Katharinen www.michael-essler.de

Verkauf mit Service und tand! ers Herz und V

Viel Vergnügen in St. Katharinen! Hans-Walter Nies Opel und Fiat Vertragshändler

Siemensstraße 6 (Nähe HWK)

55543 Bad Kreuznach Tel.: +49 (0) 6 71.79 46 14-0

www.honrath.de

info@schild-weingut.de · www.schild-weingut.de Klosterstraße 7 · 55595 St.Katharinen · Tel. 06706-447

Tischlermeister Gunnar Petersen Mechanischer Errichter ift Rosenheim

∙Einbruchhemmende Fenster / Türen ∙Innenausbau ∙Schreinerarbeiten ∙ Designböden ∙ u.v.m. Mühlenstraße 1 ∙ 55595 St. Katharinen ∙ Tel: 01709090058 petersengunnar@googlemail.com

WEINGUT ALBERT GÄLWEILER

“Tag der offenen Keller” und Hoffest am 18.-19.08.2018 55595 St. Katharinen, Mühlenstr.6 Tel: 06706 – 405 / Fax: 06706 – 6786

e-mail: info@gaelweiler-wein.de / www.gaelweiler-wein.de

KW 21 | 24. Mai 2018

St. Katharinen Meine Gemeinde

www.vg-ruedesheim.de/ortsgemeinden/sankt-katharinen


24. Mai 2018 | KW 21

Kreuznacher Rundschau | 21

800 Jahre

Feier am 2. und 3. Juni mit Festumzug

Als Ortsbürgermeister von St. Katharinen ist es mir eine Ehre Ihnen verkünden zu dürfen, dass unser Dorf dieses Jahr sein 800-jähriges Jubiläum feiert. Ich darf Sie dazu recht herzlich einladen. St. Katharinen verdankt seine Entstehung einem Kloster, das in dieser Zeit gestiftet wurde. Diese Klostergründung wird von einer Sage umrankt. Im Jahre 1212

Ihr Anzeigenberater

Reinhold Vollbrecht Tel. 06706 - 8670 Mobil 0176 - 20274479 reinhold.vollbrecht@ t-online.de

bewegte die Bewohner von Mandel ein merkwürdiges Wunder, der verstorbene Bauer Adelbert, dessen Begräbnis bereits angesagt war, wurde plötzlich wieder lebendig. Er eilte ins Pfarrhaus und berichtete dem damaligen Ortsgeistlichen und dem schnell herbeigerufenen Abt Ruppert von Sponheim nebst den staunenden Männern der Gemeinde, was er in seinem Tode erlebt habe. Von furchtbaren Qualen hat er erzählt, weil er vom Kirchenzehnten eine gute Garbe entwendet und dafür eine schlechte gegeben habe. Die Teufel hätten ihn aber auf seine Bitte hin noch einmal ins Leben zurückkehren lassen, damit er seine Sünden bereue und andere vor dem Betrug von Mitmenschen und Kirchen und Klöster warne. Eine solche Nachricht verbreitete sich damals sehr schnell und viele Menschen kamen um diesen Wundermann zu sehen und zu sprechen. Viele ließen eine Gabe zu-

Ich freue mich, Sie in unserem kleinen beschaulichen Dorf begrüßen zu dürfen und wünsche Ihnen gemütliche Stunden hier bei uns in St. Katharinen.

Viel Spaß auf der 800 Jahrfeier wünscht Manuel Schneider Ortsbürgermeister St. Katharinen Sonnenblumenweg 9 55595 St. Katharinen Telefon 06706-9135942 Sprechzeiten: dienstags 18.30 - 19.30 Uhr

Wir wünschen viel Spaß

800 Jahrfeier

Manuel Schneider

auf der

Festprogramm

Weingut Manfred Roth Inh. Michael Roth Im Hopfengarten 1 · 55595 St. Katharinen Tel. 06706 / 87 75 oder 237 www.roth-weingut.de

Samstag, 2. Juni 16.00 Uhr Eröffnung der Bilderausstellung im Gemeindehaus 17.00 Uhr Geführte Wanderung mit der Wein-und Kulturbotschafterin Andrea Gälweiler (Start: Weingut Gälweiler, Mühlenstraße) Unkosten-Beitrag: 10,- € 18.30 Uhr Begrüßung durch OB Manuel Schneider im Festzelt 20.00 Uhr Live Musik mit „Burning House“ (freier Eintritt) Sonntag, 3. Juni 10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Marienkapelle 11.00 Uhr Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Braunweiler 13.30 Uhr Festumzug (Start Flurstraße über Klosterstraße zum Festzelt am Gemeindehaus). Der Platz am Gemeindehaus wird für die älteren Gäste bestuhlt. 15.30 Uhr Festakt/Reden Den ganzen Tag buntes Programm mit Tänzen, Kinderschminken, Hüpfburg und Körbe flechten 17.00 Uhr Ausklang mit den Musikfreunden Winzenheim

Viel Spaß in St.Katharinen wünscht Ihre www.kreuznacher-rundschau.de

rück. Von diesem Geld haben die damaligen Geistlichen ein Kloster im Tale unterhalb des heutigen Braunweiler gestiftet, welches mit Nonnen besetzt und St. Katharinen genannt wurde. Urkundlich belegt ist die Tatsache, dass im Jahre 1217 der Probst Gottfried vom Kloster St. Peter in Bad Kreuznach, der Ritter Gottfried von Weiherbach, der zugleich Pastor von Wallhausen war, der Erzpriester Udo von Mandel, der Landesdechant Friedrich von Waldhilbersheim und noch andere Geistliche dieses Kloster gründeten. Der Erzbischof Siegfried der ll. von Mainz bestätigte 1219 die Rechtslage dieser Institution.

¥Pfaasterarbeiten

Gartenarbeiten ¥Heckenschnitt ttttttt tttttBam�fBaamnŠen ¥BaŠŠerarbeiten ¥AmssenanaaŠen

Manmeat�chaa

Mobiat�050t�t00t11t99t10 55595t�anktt�atharinen

Dachdeckerarbeiten und Fassadenverkleidung


REGION

22 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Bad Kreuznach Reiter- und Kutschen

Wallfahrt Pfaffen-Schwabenheim. Am Samstag, 26. Mai, 13 Uhr, lädt die Fördergemeinschaft Kirchen, Klosteranlagen und Kulturdenkmäler Pfaffen-Schwabenheim e.V. zusammen mit der Pferdepension Sonnenhof, zu einer Reiter- und Kutschenwallfahrt ein. Um 13 Uhr treffen sich die Reiter und Gespanne auf der Wiese hinter dem Kloster in PfaffenSchwabenheim. Wer Lust hat, ist eingeladen, auf einer der zahlreichen Kutschen mitzufahren. Um 15 Uhr beginnt der FreiluftGottesdienst mit Tiersegnung. Es sind alle Tierhalter eingeladen, mit ihren Haustieren an der Segnung teilzunehmen. In diesem Jahr sind historische Kutschen aus dem 19. Jahrhundert dabei und es werden viele Pferderassen zu sehen sein. Als besondere Attraktion werden Claude Beffort und sein Team seine beiden französischen MerensHengste Jaffar de Sie und Real de Sie vorstellen, die ihren ersten offiziellen Auftritt in Deutschland haben.

Kindergarten

Jubiläumsfest Neu-Bamberg. Der Kindergarten Neu-Bamberg feiert am Samstag, 26. Mai, ab 14 Uhr sein 20-jähriges Bestehen rund um den Kindergarten auf dem Außengelände. Auf dem Programm stehen eine Tombola, Kinderschminken, Bastelstationen und eine Aufführung der Kita-Kinder. Außerdem wird Zauberer Atschy zu Besuch sein.

Neue Mitarbeiter in der Kreisverwaltung Auf dem Dach der Kreisverwaltung starten Bienen ihren Dienst

Einzug von vier Bienenvölkern auf dem Dach der Kreisverwaltung. Foto: privat Kreis (red). Mit bis zu 200.000 neuen Beschäftigten startet die Kreisverwaltung in die diesjährigen Sommermonate. „Endlich sind sie da“, freute sich Landrätin Bettina Dickes. Seit wenigen Tagen verrichten vier Bienenvölker ihren Dienst auf dem Dach der Kreisverwaltung. Bis zu 50.000 Bienen werden es in Spitzenzeiten pro Stock

sein, erklären die beiden Imker Monika Marx und Helmut Höning. Sie kümmern sich um die Bienen, die den Bad Kreuznacher Kreisstadthonig produzieren werden. Bis zu acht Kilometer einfache Strecke legen Bienen zurück, um eine Pollensammlung durchzuführen. „An dem vielen Grün im Umkreis der Kreisverwaltung mit Kurpark, Pflan-

Weinsheimer weihen spontan neue Ellerbachbrücke ein genossen. Kurzerhand stellten die Anwohner Bänke und Tische sowie weiteres Notwendiges zur Verfügung. „Ein Brückenfest für uns, wir freuen uns über die neue Brücke, sie scheint sogar wasserdicht zu sein“, so einer der Alteingesessenen.

Angelsportverein Niederhausen. Grosses Fischerfest des ASV Niedermoschel am Sonntag, 17. Juni, 10 Uhr, mit Frühschoppen an den großen Fischteichen an der L 379 zwischen Obermoschel und Feilbingert – Beschilderung folgen. Reichhaltiges Essens- und Getränkeangebot wie Räucher-, Grill- und Backfisch, Grillwurst und Steaks, Kaffee und Kuchen sowie Bier vom Fass.

Naheweinprinzessin Christin Leydecker und der evangelische Pfarrer Alexander Eckes bei der Einweihung der neuen Brücke mit Sekt und Segenswünschen für die überquerenden Menschen. Foto: privat

info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

zen an den Wegen oder den angrenzenden Wäldern rund um die Kauzenburg ist schon vom Dach der Kreisverwaltung aus zu sehen, wie reich die Tafel für die Bienen in der Stadt gedeckt ist“. „Auch angesichts des immer wieder in der Öffentlichkeit diskutierten Bienensterbens ist es mir ein großes Anliegen, durch die Ansiedlung der Bienen auf dem Dach der Kreisverwaltung ein Zeichen pro Bienen zu setzen“, so die Landrätin. Bienen seien ein so wunderbares Naturphänomen, für das man einfach werben und sich einsetzen müsse – zumal das „Fertigungsprodukt“ der Bienen auch noch sehr lecker schmeckt. „Bienen sind für das Leben derart wichtig, denn ohne sie bliebe es bei vielen Gewächsen nur bei Blüten ohne die darauffolgenden Früchte. Mit der ersten Honigernte rechnen die beiden Imker im Juli. „Zwischen 20 und 50 Kilogramm pro Stock – je nach Eifrigkeit der Bienen“, wissen Marx und Höning. Sie sind sehr zuversichtlich, dass sich die Bienen in der neuen Umgebung wohlfühlen werden und am Ende guter Honig dabei herauskommt.

Mit Sack und Pack zur Brücke

Fischerfest

Wir für Sie

KW 21 | 24. Mai 2018

Weinsheim (red). Spontan trafen sich am vergangenen Samstagabend die Weinsheimer Bürger und Anwohner an der neuen Ellerbachbrücke, welche seit Mittwoch wieder zur Überfahrt frei gegeben ist. Aus einer kleinen Gruppe

entwickelte sich schnell eine Bewegung. Mit Sack und Pack und einem gut gefüllten Korb voller Getränke und Speisen erweiterte sich diese Gruppe auf über 40 gut gelaunte Bürger, die das Flair an der Ellerbachbrücke gemeinsam

Die Weinsheimer Naheweinprinzessin Christin Leydecker kam gerade von einer Veranstaltung im Rahmen ihres Amtes und hat kurzerhand mit Sekt im Gepäck angehalten, um es sich nicht nehmen zu lassen, mit anzustoßen. Der evangelische Pfarrer der Gemeinden Rüdesheim und Weinsheim, Alexander Eckes, konnte ebenfalls nicht vorbeifahren. Nach einer kurzen Ansprache, zusammen mit Christin Leydecker und den Kindern Jan und Carlo, weihten sie die Brücke standesgemäß ein. Alexander Eckes segnete die Menschen, die in den nächsten Jahren die neue Brücke überqueren. Die nächste Generation hat die Brücke für gut befunden und freut sich über einen nun kürzeren und sichereren Kindergarten- und Schulweg.

Termine VG Rüdesheim Pfarrfest

Familiengottesdienst Wallhausen Zum alljährlichen Pfarrfest am Sonntag, 27. Mai, lädt die Pfarrei Wallhausen alle Interessierten aus Nah und Fern ein. Der Festtag beginnt um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Pfarrkirche. Danach spielt der Musikverein zum Frühschoppen auf dem Pfarrhof. Um 13 Uhr Lagertänze der Zeltlagerjugend Wallhausen, um 15 Uhr ein Erfahrungsbericht zum Umweltbildungsprojekt NaDEET in Namibia von Louisa Mosmann und Magdalena Ziegel, um 17 Uhr „Time to pray“ mit der Jugendband „Heavenly Tones“!, ab 18 Uhr Abendunterhaltung mit den Gräfenbachmusikanten. Bis zum späten Nachmittag gibt es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, einen Bücherflohmarkt der Pfarrbücherei und eine Herz-Lungen-Wiederbelebungs-Station der Malteser. Mit dem Erlös wird eine neue Lautsprecheranlage für die Pfarrkirche unterstützt.

Lagerfeuerboys

Kaffee-Mühle Sponheim. Am Freitag, 25. Mai, ab 18 Uhr laden die „Lagerfeuerboys“ zum Mitsingen ein. Die Liveband, bestehend aus Richard Waltner am Bass und Jan Schowalter an der Gitarre, spielt die schönsten Songs und Evergreens aller Zeiten. Das Publikum wählt aus, welche es sein dürfen und singen mit. Am Samstag, 26. Mai, ab 17 Uhr findet das diesjährige Kinderund Mitmachkonzert von und mit Matthias Linssen statt. Alle Kinder der Umgebung dürfen ihre Eltern mitbringen und ein Konzert in der Kaffee-Mühle Sponheim erleben. Der Eintritt ist frei, der Veranstalter bittet um eine Hutspende. Weitere Infos unter www.kaffeemuehle-sponheim oder unter Tel. 06758-214683.

Landfrauen

Ausflüge Duchroth. Besuch des Gerry-Jansen-Theaters Alzey am Sonntag, 1. Juli. Gespielt wird „Alles Müller oder nicht“. Abfahrt 14 Uhr am Rathaus. Jahresausflug am Samstag, 25. August, Besichtigung der Nudelfabrik in Großfischlingen/ Pfalz mit Mittagessen, anschließend Spaziergang durch den Weinort Maikammer, der Nachmittag wird in Neustadt/Weinstraße verbracht. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Anmeldung zu beiden Fahrten: C. Schuster, Tel. 06755-732, Jutta Klein, cjg.klein@t-online.de.


Helfer

IN SCHWEREN STUNDEN

Neue Hospizleitung bei der Stiftung kreuznacher diakonie Christina Gann steht Menschen auf dem letzten Wegstück bei nach sowie des Aenne Wimmers Hospizes in Simmern übernommen. Beide Häuser gehören zur Stiftung kreuznacher diakonie und betreuen schwerkranke und sterbende Menschen auf ihrem letzten Lebensabschnitt. Christina Gann war zuletzt Fallmanagerin und Koordinatorin im Palliative Care Team des St. Josefs-Hospitals in Wiesbaden. Südlich von Stuttgart geboren, absolvierte die heute 44-Jährige zunächst eine Ausbildung zur Krankenschwester und arbeitete in diesem Beruf in verschiedenen Akutkrankenhäusern in Baden-Württemberg, bevor sie ein Studium der Fachrichtung Pflegemanagement an der Katholischen Fachhochschule in Mainz antrat und dieses als Diplom-Pflegewirtin beendete. 2009 wurde sie Referentin bei der Landesärztekammer in Hessen.

Christina Gann ist neue Hospizleiterin bei der Stiftung kreuznacher diakonie. Foto: Stiftung kreuznacher diakonie Bad Kreuznach/Simmern (red). Christina Gann hat am Montag, 16. April, die Leitung des Eugenie Michels Hospizes in Bad Kreuz-

Bestattungen in allen Gemeinden und auf allen Friedhöfen.

Erfahrungen in der Palliativpflege sammelte sie bis 2014 als Fallmanagerin und Mitglied des Ethikkomitees in den Wiesbadener HorstSchmidt-Kliniken, die heute zum Helios Konzern gehören. Danach wechselte sie ans St. Josefs-Hospital. Das dortige Palliative Care Team wurde 2016 von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin für das Projekt „Schwerkranke Menschen begleiten und unterstützen“ – eine Seminarreihe für Angehörige – ausgezeichnet. Christina Gann ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sie lebt mit ihrer Familie in Bingen, läuft in ihrer Freizeit gern Halbmarathon und engagiert sich als Naturtrainerin des Naturschutzbundes. Unterstützung erhält Christina Gann durch Anna Szewczyk, die die stellvertretende Leitung beider Häuser übernommen hat.

Wir wü die Feier Jahr Z und

Inh. Petra Seifert

Wilhelmstraße 10 • 55543 Bad Kreuznach  0671-31200 www.partenheimer-bestattungen.de

Kuratoriumsmitglied Deutscher Bestattungs-Kultur

Tag und Nacht dienstbereit. seit 1980 Fachbetrieb

Erd, Feuer, See, anonym 55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 info@Schaller-Bestattungen.de

Informationen über See-, Fluss- oder Meerbestattungen können Sie gerne bei uns kostenlos anfordern.

Fachgeprüfte Bestatterin

www.Bechter.de



BECHTER • Grabmale • Einfassungen • Abdeckplatten • Schriftgestaltung • Nachschrift • Grabmalschmuck • Moderne Grabmalgestaltung

���

x x

Grabmale Einfassungen

Bestattungshaus Bestattungshaus

BECHTER BECHTER

55543 Bad Kreuznach

06 71 - 83 83 80 06

Peter Trollhan Theologe

Schulstr. 21 55595 Roxheim 0671 / 40452 B E S TAT T U N G E N s e i t 1 9 0 2

Begleiten l Helfen l Bestatten

Abdeckplatten

Geiger Natursteine GmbH x Schriftgestaltung

Oberwendelsheim 42· Wendelsheim x 55234 _Nachschrift Grabmalschmuck Telefon 06734-8193x und 0171-7542637 x Moderne Grabmalgestaltung Fax 06734.6538 www.geiger-news.de Geiger Natursteine GmbH E-Mail:natursteine@geiger-news.de Oberwendelsheim�42����55234�Wendelsheim� TEL:��06734/8193+01717542637� Fax�06734/6538�

��������www.geiger�news.de.E�Mail:natursteine@geiger�news.de�

Mannheimer Straße 229 55543 Bad Kreuznach

0671-73077

Individuell, persönlich und stilvoll In der Zeit des Abschiedes und der Abschied nehmen – unsere Trauerräume Tag und Nacht erreichbar Erinnerung betreuen wir Sie – und unsere Hauskapelle bieten dafür alle Bestattungsarten individuell, einfühlsam einen würdigen Rahmen. www.bestattungsinstitut-zorn.de und zuverlässig.

Familie Famil


Die Hundeschule mit Herz, Sinn und Sachverstand ns u i e b f r a d D N Ihr HU ben! HUND blei

Die Hundeschule mit Herz, Sinn und Sachverstand

Ihr HUND darf

bei uns

n! Herz, Die Hundeschule mit HUND bleibe Sinn und Sachverstand Die Hundeschule mitDie Herz, Hundeschule mit Herz, SEMINARE & VORTRÄGE undAnti Sachverstand Sinn und s Apportieren,& Anti -Jagd-Training,Sinn Agility, -Aggressions-Training, SEMINARE VORTRÄGE i unSachverstand be rf r HUND da Körpersprache, Kommunikationssignale,Ih Gesundheitsvortrag n! be ei bl D s N un Apportieren, Anti -Jagd-Training, Agility, HU i be bei uns Ihr HUND darfben! Ihr HUND darfben! AUSBILDUNG & PRÜFUNG ei ei bl bl D D N N HU Therapie-Besuchshund, Begleithund (VDH e.V.)HU Anti -Aggressions-Training, Körpersprache, SEMINARE & VORTRÄGE Schulhund, Apporti eren, Antionssignale, -Jagd-Training, Anti-Aggressions-Training, Kommen Sie vorbei – ICH BERATEAgility, SIE GERNE. Kommunikati Gesundheitsvortrag SEMINARE & VORTRÄGE SEMINARE & VORTRÄGE Kommunikati onssignale, Gesundheitsvortrag ApportiKörpersprache, eren, Anti -Jagd-Training, Apporti eren, Agility, Anti -Jagd-Training, Anti-Aggressions-Training, Agility, Anti-Aggressions-Training, ISABEL MARSCHALL Hundepsychologin & Kynopädagogin Körpersprache, Kommunikati onssignale, Kommunikati Gesundheitsvortrag onssignale, Gesundheitsvortrag AUSBILDUNG &Körpersprache, PRÜFUNG AUSBILDUNG PRÜFUNG Haus Gräfenbach in&55595 Münchwald Telefon 06706 -913818 Therapie-Besuchshund, Schulhund, Begleithund (VDH e.V.) Mehr&Infos auf: www.ths-marschall.de AUSBILDUNG PRÜFUNG AUSBILDUNG & PRÜFUNG Therapie-Besuchshund, Schulhund-RLP, Begleithund (VDH e.V.) Therapie-Besuchshund, Therapie-Besuchshund, Schulhund, Begleithund Schulhund, (VDH e.V.) Begleithund (VDH e.V.) Kommen Sie vorbei – ICH BERATE SIE GERNE.

SEMINARE & VORTRÄGE Apportieren, Anti-Jagd-Training, Agility, Anti-Aggressions-Training, Körpersprache, Kommunikationssignale, Gesundheitsvortrag

UH

Kommen Sie vorbei –Kommen ICH BERATE SieHundepsychologin vorbei SIE GERNE. – ICH BERATE GERNE. Isabel Marschall &SIEKynopädagogin ISABEL MARSCHALL Hundepsychologin & Kynopädagogin Haus Gräfenbach in 55595 Münchwald Telefon 06706-913818 AmInfos Waldauf: 1 www.ths-marschall.de 55595 Mandel &Telefon 0671-20786611 ISABELMehr MARSCHALL ISABEL Hundepsychologin MARSCHALL Hundepsychologin Kynopädagogin & Kynopädagogin Haus Gräfenbach in Haus 55595 Gräfenbach Münchwald in 55595 Telefon 06706-913818 Münchwald Telefon 06706-913818 Mehr Infos auf: www.ths-marschall.de Mehr Infos auf: www.ths-marschall.de Mehr Infos auf: www.ths-marschall.de

AUSBILDUNG & PRÜFUNG Therapie-Besuchshund, Schulhund, Begleithund (VDH e.V.)

Carmen Schuhriemen

BüroSIund Buchhaltung Kommen Sie vorbei – ICH BERATE E GERNE. Drucksachen aller Art

Telefon 06 706 / 915 951 - Fax 06 706 / 915 952

ISABEL MARSCHALL Hundepsychologin & Kynopädagogin Haus Gräfenbach in 55595 Münchwald Telefon 06706-913818 Mehr Infos auf: www.ths-marschall.de Blenkwiese 20 - 55595 Sommerloch Email: c.schuhriemen@t-online.de

MHils IT SERVICE Mario Hils Kirchstr. 7 DE- 55471 Biebern

Auf sicherem Weg Online

Tel.: +49 (0) 6761 8305836 Mobil: +49 (0) 152 21994701 Fax: +49 (0) 6761 8305837 Email: info@mhils-it.de

Hundebesitzer und Hundeliebhaber sind herzlich am Sonntag, den 27. Mai von 13 bis 17.30 Uhr zum Tag der offenen Tür in der Tierpsychologischen Hundeschule Marschall in Mandel eingeladen. Ganz unverbindlich können Sie Isabel Marschall und ihr Team der Hundeschule sowie das Zentrum samt Trainingsgelände kennenlernen. Was ist anders? Isabel Marschall ist zertifizierte Hundeerzieherin und Hundeverhaltensberaterin. Sie blickt auf 25 Jahre Berufserfahrung und eine fundierte Ausbildung zurück: 1998: Ausbildung zur Tierarzthelfern 2002: Studium als Hundepsychologin 2003: Ausbildung zur Kynopädagogin 2011: Zertifizierung zur Hundeerzieherin und Hundeverhaltensberaterin vor der Landes-Tierärzte-

kammer Schleswig-Holstein. 2015: Sachkundenachweis nach §11 Tierschutzgesetz durch das Veterinäramt Bad Kreuznach Alle Ausbildungsangebote bei der Tierpsychologischen Hundeschule Isabel Marschall sind zertifiziert, anerkannt und auf aktuellstem Stand. • Einmaliges Areal mit 18.500 m² • Mehrere eingezäunte Trainingsgelände von insgesamt 6.000m² (ehemaliger Sportplatz) • 500m² großes Zentrum mit Seminarraum für Fachvorträge | Ausbildungsraum für TherapieBesuchshunde- und SchulhundTeams | 2 Büros mit Beratungsraum für Hundezubehör und Hundefutter | Trainingshalle für Schlechtwettertage mit 220 m² | 5.000 m² großes Wald- bzw. Parkareal für das Apportiertraining | 1000 m² eingezäunter Waldgility-Parcours und professi-

onellen Agility-Parcours | HundeSchwimmweiher zur Abkühlung nach dem Training | Hundedusche Die professionelle Hunde-Ausbildung, die wirklich funktioniert: • Hier trainiert man: artgerecht, strukturiert, konsequent und liebevoll • Grundlage ist die theoretische Schulung des Hundebesitzes durch Fachvorträge wie den Basisvortrag, die Mensch-Hund Beziehung, die Körpersprache und Kommunikationssignale sowie das Lernverhalten des Hundes • Bei allen Kursen oder Seminaren gibt es eine begrenzte Teilnehmerzahl, damit jedes MenschHund-Team individuell betreut werden kann Diese Hunde fallen auf, weil sie nicht auffallen

Das Tierpsychologische Hundezentrum Marschall finden Sie zwischen Mandel und Sponheim (ehemaliger Sportplatz von Mandel). Einfach nach 55595 Mandel fahren und der Beschilderung folgen.


Hallo, ich bin Romy

r ü T n e n e f f o Tag der i a M . 7 2 , g a Sonnt

Mit unserer Serie „Hallo, ich bin Romy“ begleiten wir die Kinderund Jugendjahre der Labradorhündin Romy, die bei der Hundepsychologin Isabel Marschall und dem ausgewachsenen Labrador Dyos lebt. Wir berichten aus ihrem Alltag, fassen zusammen, was und wie sie lernt und hoffen, Sie mit dieser Reihe zu unterhalten und zu informieren. Romy ist jetzt fünfeinhalb Monate alt. Ein Junghund noch, bei dem der Mensch darauf achten muss, dass auch das Spielen mit Maß und Ziel betrieben wird. Sonst werden die Knochen überlastet und der Hund hat sein Leben lang Probleme.

13.00 Uhr Beginn 13.15 Uhr Ansprache: Isabel Marschall 13.20 Uhr Eröffnungsvorführung: Work and Funkurs 13.40 Uhr Vorführung: Welpen- und Junghundekurse Einen ganz wichtigen Teil für den 14.00 Uhr Vorführung: Hunde-Pubertätskurse stabilen Charakter eines Hundes macht der Mensch aus. Der Hund 14.20 Uhr Führung durch Hundezentrum muss wissen, dass erdas sich auf seiVielleicht wollt Ihr noch nen Menschen verlassen kann, wie sich das mit dass dieser sein Das Fels inFühren der Bran- vonwissen, 15.00 Uhr Vorführung: 2 Hunden meinen Schlafenszeiten dung ist. Wo er ist, kann dem entwickelt hat. Ein junger Hund nichts passieren. Und das 15.20 Uhr Vorführung: Longierund Distanzarbeit Hund muss ja viel schlaweiß Romy ganz genau. fen. Tagsüber ruhe ich nah 15.50 Uhr Vorführung: Anti-JagdNun muss auch der Jagdtrieb un-und Reizangeltrainig bei meinem Menschen, das ter Kontrolle gehalten werden. Ab finde ich super. Aber für 16.10 Uhr Führung durch das dem 6. Monat haben dieHundezentrum Halbdie Nacht gehe sich so ab Ja, ein Junghund wie Romy mit starken schon einen gefestigteren 23 Uhr in meinen offenen ihren fast sieben Monaten ist ein Charakter. Sie trauen sich nun, alUhr Laufstall, dann rolle ich echter 16.40 Wildfang. Das Training Vorführung: Begleithundeprüfung leine durchzustarten und das laumich zusammen und schlawird zur Arbeit, gerade jetzt, wo fende Wild zu verfolgen, also zu 17.00 Schulhundfe wie ein Stein, damit ich es darum geht, Uhr nicht unbedingt Therapie-Besuchshunde- und jagen. Das Verfolgen ist für den fit bin für einen neuen Tag etwas Neues beizubringen, sonHund als Spaß zu vergleichen mit Kindern mit Spielen, und Lernen. dern das Bisherige beizubehal- Ausbildung mit den anwesenden schnellem Ski- oder MotorradfahDa gibt es übrigens immer ten. Romy wird viel mehr von der ren bei uns Menschen. Er muss Leckerchen, vielUhr findet an- Vorführung: professionellesweniger Apportieren Umwelt17.30 angesprochen, das Wild gar nicht bekommen, leicht gehe ich mich mal dere Hunde viel wichtiger als das denn Adrenalin und weitere Horbeschweren. schnöde18.00 Sitz und Platz. Hier ist letzte Führung durch das Hundezentrum Uhr mone lassen ihn fühlen, wie toll Konsequenz und vor allem vound stark er doch nun ist. Er beFür heute sage ich Euch rausschauendes und Ende derDenken Veranstaltung mit geselligem Ausklang lohnt sich somit selbst! Tschüs, haltet die Ohren Handeln gefragt.

Was also tun? 1. Den Hund mit

�u �

verhalten sofort unterbrechen. 2. Der Hund wird nur für gezieltes Spiel mit anderen Hunden oder für die Beschäftigung und Spiel mit dem Besitzer abgeleint. Hier bietet sich vor allem das Apportieren mit Dummies ( = 250g gefüllte und wasserdichte Säckchen) an. Der Hund ist beschäftigt, er muss sich konzentrieren und auf den Besitzer achten. Dieser bestimmt, wann, ob und was „gejagt“ wird. Er gibt die Regeln vor. Und da diese anspruchsvoll sind, hat der Hund große Lust sich dem Besitzer anzuschließen.

���� Re�������

h

Stadt. Eine ganze halbe Stunde lang! Puh. So viele Menschen, große, kleine, in Kinderwagen, an Rolllatoren, so viele Gerüche und was da alles auf dem Boden liegt! Und der Lärm… Baustelle, Kirchenglocke, Martinshorn. Aber ich war tapfer. Ich hatte ja auch meine starke Isabel an der Seite.

2

Ich bin nochmal gewachsen, ich wiege jetzt 20 Kilogramm. Schön, gell? Und alle neuen Zähne sind auch schon da. Gut, das bedeutet jetzt, dass zum Ohren säubern und Bürsten auch noch Zähneputzen dazukommt, aber so schlimm ist das gar nicht. Und was ich neu entdeckt habe: ich kann jetzt Rinderohren kauen. Die Kaninchenohren sind halt was für die Kleinen. Sitz und Platz kann ich nun prima, ich weiß gar nicht, warum das meine Isabel immer mit mir wiederholt. Es gibt doch so viel Spannenderes. Nachlaufen mit anderen Hunden. Hausschuhe verstecken, Klopapier abwickeln.

C� 8 J

HAUS GRÄFENBACH RETRIEVERZUCHT

Labrador-, Golden Retriever- und Nova Scotia Duck Tolling

- Landpension & Landurlaub - Blockhäuser Ferienwohnungen - Zimmer - Auch Langzeitvermietung möglich Haus Gräfenbach 1 · 55595 Münchwald · Tel:. 06706-6039 www.hausgraefenbach.de

W�� h���� �.Z�. Ra�������� L��rad�� & N�v� S��i� D.T.

Kfz- Meisterwerkstatt Thomas Jacob

Hauptstraße 80 55595 Roxheim Telefon 06 71 / 4 83 69 51 Telefax 06 71 / 4 83 69 44 E-mail jacob74@t-online.de

steif und bis demnächst,

Romy langenkleiner Leine undStar BrustgeBesuchen Sie Romy!derUnser aus derEure Hunde-Kolumne. Romy hat schon schirr absichern und die Anzeiviel gelernt und ist chen schon aufgeregt! vomganz unerwünschten Jagd- Ich würde mich sehr auf Euch freuen.

Neulich war ich mit einer ganzen Meute von unserer Hundeschule in der

55595 Spabrücken Kirchgass 6

0 67 24 - 36 02 01 71 - 30 30 34 3

Weitere Informationen unter www.ths-marschall.de oder telefonisch unter 0671-20786611.


26 | Kreuznacher Rundschau

KW 21 | 24. Mai 2018

Italienische Nacht

In der Sponheimer Klosterkirche am Samstag, 26. Mai, 19.30 Uhr

Schnäppchen Unterricht

Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

Tierfreunde Entflogen: Am 13.05. ist in Bad Kreuznach, Magister-FaustGasse, ein orangeweißer Kanarienvogel entflogen. Wem er zufliegt bitte melden unter Tel.: 0671-4822617

Stellenanzeigen Deutschsprachige Asiatin mit Erfahrung pflegt Sie, liebevoll u. gerne, stundenweise bei Ihnen zu Hause in Bad Kreuznach Tel.: 0162-5747045 Bad Kreuznach: Suche Mann für Gartenarbeiten, Zeit nach Absprache Tel.: 0671-62701 Suche eine Stelle zur Unterstützung im Haushalt, Betreuung von Kindern o. alten Menschen in einer Familie. Betreuung auch für 24 Stunden möglich. Bin Thailänderin 51 J., spreche deutsch und haben als Lehrerin gearbeitet. Kontakt: fevolx@web.de

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Sponheim. Zum Auftakt der diesjährigen Sponheimer Kulturtage erwartet die Konzertbesucher ein stimmungsvoller Abend mit italienischen Arien u.a. aus Puccinis Madame Butterfly, Rossinis Der Barbier von Sevilla, Verdis La Tra-

viata, Duetten, u.a das Normaduett, und neapolitanischen Liedern, u.a Funicoli Funicola. Die Künstler sind Absolventen und Gäste der Internationalen Opernakademie Bad Schwalbach - L’Opera Piccola e.V.

Karten für 15 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen der Sponheimer Kulturtage, 17 Euro an der Abendkasse. Infos unter 06758-7354 oder www.sponheimer-kulturtage.de.

Stellenanzeigen Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum schnellstmöglichen Termin:

eine/n Innendienstmitarbeiter/in Im Mittelpunkt Ihrer Aufgabe steht die Vermietung und Rücknahme unserer Mietmaschinen. Ein zusätzlicher Schwerpunkt ist die Beratung/Vermietung/ Verkauf unseres Gesamtprogramms und die Erstellung von Miet- und Kaufangeboten. Sie sind belastbar, zuverlässig, zielgerichtet, aufgeschlossen, arbeiten gerne in einem erfolgreichen Team und haben Freude an der Kommunikation mit unseren Kunden. Voraussetzung ist eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und Grundkenntnisse im Warenwirtschaftsprogramm KHK Sage Evolution. Erfahrungen in der Vermietung/Verkauf von Baumaschinen sind von Vorteil! Wir bieten Ihnen eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem modernen, zukunftsorientierten Unternehmen. Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen Aufgabe interessiert sind, senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen zu.

Ludwig-Kientzler-Straße 3 • 55543 Bad Kreuznach www.zm-baumaschinen.de

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. MünsterSarmsheim

Straußwirtschaft Saladin Schmitt Rheinstraße 60, Tel.: 06721-43711, bis 26.05. geöffnet

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr, Weingut Christmann-Faller, Sa. ab 16 h Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8318668 So/Fe. ab 12 Uhr

Mi.- Sa. ab 17 Uhr So:/Fe. ab 16 Uhr

PfaffenLenkas Weinstube Fr.+Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. ab 12 bis 14.30 h Deutsch-Böhmische Küche + ab 18 Uhr Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Heinrich-Kreuz-Straße 12, Tel.: 0671-66160

Schloßböckelheim- Härters Felsenstübchen OT Tal Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240 Sommerloch

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So:/Fe. ab 17 Uhr Fr. u. Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Weingut Barth Fr. & Sa. ab 18 Uhr Weinbergstraße 4, Tel.: 06706-6065, So./Fe. ab 17 Uhr info@weingut-barth.net

Sprendlingen Weingut u. Gutsschänke Lutz Mohr Fr. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822 Sa. ab 18 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Wallhausen

Weinhaus Barth Do.& Fr. ab 18 Uhr Hauptstraße 52, So 27.5. geschlossen Tel.: 06706-554 o. -212 Reservierungen bitte unter 0175-6435203

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Winzenheim

Feldmann‘s Weinstube Fr.- So. ab 17 Uhr Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-9201967

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr


24. Mai 2018 | KW 21

Kreuznacher Rundschau | 27

Immobilien

Schnäppchen KFZ Pfandleihhaus Sofort Bargeld!

leihhaus » 100% Diskretion » ohne Bonitätsprüfung geld!» schnelle Abwicklung » kurze Laufzeit

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Georg Reinhardt

KFZ Pfandleihhaus 55543 Bad Kreuznach üfung Sofort Bargeld! Planiger Str. 34

DEKRA

Tel.: (06 71) 7 96 74 94 Fax: (06 71) 7 96 74 95 info@aks-reinhardt.de www.aks-reinhardt.de

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Alte Saiteninstrumente wie Geigen, Gitarren etc. zum Ankauf gesucht 0671- 920 86 41

Ärger mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile? Ich helfe Ihnen direkt und schnell in KH und Bingen 0176-39880686 Neue, günstige Haushaltgeräte mit Beratung – Lieferung – Montage

Kaufangebote Hilfsmittel für Badewanne VHB 15 € und Rollator, sehr guter Zustand 28 € VHB Tel.: 0162-5747045

Wir beraten Sie gerne · Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacher-rundschau.de

Immobilienberaterin Andrea Dietz 0671 94-55555

Junges, ruhiges Paar i. Alter v. 24/25J. sucht dringend günstige 2-3 Zi.-Whg. in Bad Kreuznach o. i. 55593 Rüdesheim. Bad Kreuznach bevorzugen wir gerne. Sind ohne Haustiere u. Kinder. Freuen uns über Mitteilungen. Gerne Anrufe unter 017667817493 o. 01632891295 Fam. Schubert/Frey Suche 2-Zimmer-Wohnung mit EBK, Balkon o. Terrasse, bis 60 m², PKW-Stellplatz o. Garage i. Raum Bad Kreuznach. Bin Nichtraucher, habe keine Tiere Tel.: 0160-3762711

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH

Mehr Info’s unter sparkasse.net

s Sparkasse Rhein-Nahe

EINLADUNG zur Hausbesichtigung: am So., 27. Mai und So., 03. Juni 2018 Info unter: 1 0178/42 96 91

in 55452 Dorsheim Nahestraße 24 von 14 bis 17 Uhr

WOLF-HAUS EIN LEBEN LANG.

Koppenmühle • 97705 Burkardroth–Gefäll • Tel. (0 97 01) 91 11-0 • www.wolf-haus.de

Stellenanzeigen

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten

Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Geöffnet: April: Donnerstag bis Sonntag Mai bis Oktober: Dienstag bis Samstag Als mittelständische Familiengesellschaft im Unternehmensverbund (u.a. Allit Group) November: Freitag bis Sonntag

versteht sichabdie CarlUhr Ackva GmbH als Dienstleister für unterschiedliche UnternehJeweils 17.00 men auf den Feldern Finanz- & Rechnungswesen, Controlling, Personalverwaltung, Burgstr. 3 Bad Münster-Ebernburg IT, Immobilienverwaltung sowie integrierter Managementsysteme. Wir arbeiten für Tel. 06708-2205 die Branchen Kunststoffverarbeitung, Maschinenbau, Softwareentwicklung sowie Unternehmensentwicklung, auch teilweise mit internationalem Bezug. Mit unseren Kunden verbindet uns eine effiziente und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

PERSONAL-LEASING

Sie suchen Personal?

Wir freuen uns auf Sie.

Sie suchen Personal?

SEIT 25 JAHREN

An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Gesuche

Endspurt - die letzten 2 exklusiven Dachgeschosswohnungen jetzt besichtigen und kurzfristig beziehen. Verkauf provisionsfrei.

Weinstube mit romantischem Innenhof AB Zeitpersonal GmbH Regionaltypische Küche Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Spargelkarte zum Frühlingsmarkt Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Melden Sie sich telefonisch unter: Tel. 06708-2205

Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing

Tag der offenen Tür am 26.05. von 11- 16 Uhr in der Stadtvilla Graf-Siegfried-Straße 2 in Bad Kreuznach

vor- o. nachmittags nach Abspr., bei Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung: guter Bez. auf 450 €-Basis gesucht. Produktionsmitarbeiter m/w Gabelstaplerfahrer m/w C. Marschall, Haus Gräfenbach 1 55595 Münchwald Helfer Gartenund Landschaftsbau m/w Kommissionierer m/w Bitte tel. Termin vereinbaren Gutsausschank Zum Remis’chen Tel.: 06706-6039 Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen!

Gute Deutschkenntnisse und Mobilität erforderlich. Gerne arbeiten wir Sie ein. 2-3 Mal wöchentlich, Arbeitszeit ab ca. 17.30 Uhr, auf 450 € Basis

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w)

Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Mithilfe in Raumpflege in kl. Landpension,

Küchenhilfe (m/w)

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w)

Immobilien-Center

gerne auch Jugendl. ab 16 J., auch

Zur Verstärkung für unser Team suchen wir ab sofort: Meine Anzeige:

Wir suchen:

s

Mithilfe in Retrieverzucht & rund ums Haus gesucht,

Stellenanzeigen

Gutsausschank Zum Remis’chen Burgstr. 3, 55583 Bad Münster-Ebernburg

Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region

DIENSTLEISTUNG

!

ERFAHRUNG

ZUSAMMENHALT

Zur Verstärkung unserer IT suchen wir eine/n

IT-Systemadministrator (m/w) Schwerpunkt Datenbanken Aufgaben: • Entwicklung, Design und Optimierung von Datenbanksystemen, aus denen unterschiedliche Fachbereiche wie Verkauf, Marketing, Controlling etc. bedient werden • Strategische Verbesserung der Infrastruktur der Systeme und Datenstrukturen • Planen und Durchführen von Projekten sowohl IT-intern als auch unternehmensweit • Bearbeitung von Supportanfragen Profil/Kenntnisse: • hervorragende Datenbankkenntnisse (Access/VBA, SQL) & Windows Server 2008-2016 • Beherrschung von Programmiersprachen von Vorteil • Erfahrung in Windows Betriebssystemen 7/10 und mit ERP-Systemen wünschenswert • Beherrschung der typischen Office-Tools (Word, Excel, PowerPoint) wird vorausgesetzt • mindestens abgeschlossene IT-Ausbildung sowie erste Berufserfahrung Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet, eine gute Einarbeitung sowie berufliche Perspektiven. Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des möglichen Starttermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte an unsere Personalabteilung, z. Hd. Frau Daniela Mayer Carl Ackva GmbH • Rotlay-Mühle • 55545 Bad Kreuznach • Tel. (0671) 291-130 • jobs@carl-ackva.de • www.carl-ackva.de


25 JAHRE

Über

Dirk Palm Verkaufsberater

Roya Teller

Verkaufsassistentin

Andreas Wagner Kundendienst

5.000 € Abwrackprämie für Ihren Gebrauchten.

*

5.000 € Abwrackprämie* Gültig für viele Renault Modelle. für Ihren Gebrauchten. Gültig für viele Renault Modelle.

Renault Scénic Experience ENERGY TCe 115 Anzahlung ab mtl.

179,– €

0,– €

**

Fahrzeugpreis inkl. Überführung***: 23.440,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 0,– € (Anzahlung 5.000,– € abzgl. Abwrackprämie Fahrzeugpreis inkl. Überführung***: 23.440,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 0,– € (Anzahlung von 5.000,– €), Nettodarlehensbetrag 18.440,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 179,– € und eine Schlussrate: 9.616,– €), 5.000,– € abzgl. Abwrackprämie von 5.000,– €), Nettodarlehensbetrag 18.440,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 2,49 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,462 %, Gesamtbetrag der Raten 20.177,– €. Raten à 179,– € und 25.177,– eine Schlussrate: 9.616,– €), 50.000 km, eff. der Jahreszins Gesamtbetrag inkl. Anzahlung €. Ein Finanzierungsangebot für Gesamtlaufleistung Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich RCI Banque 2,49 %, S.A. Niederlassung(gebunden) Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 30.06.2018. Sollzinssatz 2,462 %, Gesamtbetrag der Raten 20.177,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung •25.177,– EFFICIENCY€. WHEELS mit 20-Zoll-Leichtmetallfelgenfür • 2-Zonen-Klimaautomatik Licht- und Regensensor mit Fernlichtassistent Ein Finanzierungsangebot Privatkunden der•Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque • Fahrersitz mit manuell einstellbarer Lordosenstütze • Nebelscheinwerfer

S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.04.2018.

Renault Scénic ENERGY TCe 115: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: • EFFICIENCY WHEELS mit 20-Zoll-Leichtmetallfelgen • 2-Zonen-Klimaautomatik • Licht- und Regensensor 122 g/km; Energieeffizienzklasse: A. Renault Kadjar, Renault Mégane. Grandtour und Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2 CO2-Emissionen kombiniert: 139 – 90 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).• Nebelscheinwerfer mit– 3,5; Fernlichtassistent • Fahrersitz mit manuell einstellbarer Lordosenstütze ***Abb. zeigtScénic Renault Mégane Grandtour Scénic BOSE EDITION und Kadjar(l/100 BOSE EDITION jeweils mit Sonderausstattung. Renault ENERGY TCeGT,115: Gesamtverbrauch km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,6; kombiniert:

5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 122 g/km; Energieeffizienzklasse: A. Renault Kadjar, Renault Mégane kombiniert (l/100 km): 6,2 – 3,5; CO2-Emissionen AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG VO [EG] 715/2007). kombiniert: 139 – 90 g/km (Werte nach Messverfahren

Besuchen Sie unsund im Autohaus. freuen uns auf Sie. Grandtour RenaultWir Scénic: Gesamtverbrauch

Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-61001, www.autohaus-grohs.de

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

*Diese Prämie kann zur Anzahlung verwendet werden. Gültig nur bei Vernichtung des Altfahrzeugs und bei Kauf eines Renault Mégane, Mégane Grandtour, Renault Vertragspartner Scénic, Grand Scénic, Kadjar, Talisman, Talisman Grandtour, Espace, Koleos. Das Altfahrzeug muss mindestens 6 Monate auf den Fahrzeugkäufer zugelassen sein. Ein Angebot für Privatkunden, gültig bei Kaufantrag bis 30.06.2018 Zulassung bis 31.08.2018 bei allen teilnehmenden Renault Partnern. Nicht Rudolf-Diesel-Str. 5 •und55543 Bad Kreuznach kombinierbar mit anderen Aktionen/Angeboten. Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de **Renault Mégane Grandtour, Renault Scénic und Renault Kadjar serienmäßig 2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre. Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie), jeweils für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen.

*Diese Prämie kann zur Anzahlung verwendet werden. Gültig nur bei Vernichtung des Altfahrzeugs und bei Kauf eines Renault Mégane, Mégane Grandtour, Scénic, Grand Scénic, Kadjar, Talisman, Talisman Grandtour, Espace, Koleos. Das Altfahrzeug muss mindestens 6 Monate auf den Fahrzeugkäufer zugelassen sein. Ein Angebot für Privatkunden, gültig bei Kaufantrag bis 30.04.2018 und Zulassung bis 31.07.2018 bei allen

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 21 18  

Kw 21 18  

Advertisement