Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

14. Jahrgang · KW 19

Parkett

Donnerstag, 9. Mai 2019

TÜREN. BÖDEN. TERRASSEN. GARTENMÖBEL.

Designböden & Dielen

0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

Schwabenheimer Weg 70 55543 Bad Kreuznach 0671 888 66-0 www.kurz-kg.de

EXTRASPARCOUPON

R

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl*

2SP0AR% EN!

expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH

Wieder wie neu: Ein Mitarbeiter des Steinmetz- und Bildhauerarbeitenbetriebs Bussmer & Orben setzt die restaurierten und frisch strahlenden Stadtoriginale auf die neuen Sockelstelen des Kornmarktbrunnens.  Foto: Stadtverwaltung

Stadtoriginale sind zurück Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e. K. Alzeyer Straße 81 ∙ 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79 49 99 19 bad.kreuznach@gesundleben-apotheken.com www.gesundleben-apotheken.de/marc-muchow *Ausgenommen Umsätze mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Rezeptgebühren. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten, sowie „Dauergünstig-Preisen“ kombinierbar und gilt nicht im Notdienst. Nur ein Coupon je Person einlösbar. Gültig bis Gültig bis 30.03.2019 31.05.2019

Anzeige_Dr.Muchow_43x90 mm.indd 1

22.02.19

Einbruchmeldesysteme Videoüberwachungssysteme Brandmeldesysteme www.expertus-sicherheitstechnik.de

Zum Brückenfest sprudelt der Kornmarktbrunnen Bad Kreuznach (red). Die Stadtoriginale des Kornmarktbrunnens sind wieder an ihrem Platz: „Es Brobecks Marri“, „De Schutzmann Wiechert“, „De Debbedee“, „Es Gänzje“, „De Gulasch“ und die Symbolfiguren „Katz, Hund und Ferkel“ sind wieder auf dem 08:30

Brunnen installiert. Offiziell eingeweiht werden die Originale und der neue Kornmarkt aber erst am Brückenfest, 11. Mai. Ab dann sprudelt auch wieder Wasser im Brunnen. Außerdem ergießen sich Minifontänen aus zwei Bodensprudlern.

Die Figuren sollen beachtete und geachtete Bürgerinnen und Bürger der Stadt originaltypisch darstellen. So soll ein Stück Stadtgeschichte lebendig gehalten und an die „gute alte Zeit“ erinnert werden.

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

ETW in Bad Kreuznach-Nord

Traumhafter Ausblick! 3 Zimmer, Küche, Tageslichtbad, Abstellraum ca. 80 m² Wfl, Dachterrasse, TG, Aufzug. Frei ab Januar 2020. Verbrauchsausweis, EnEV 117,9 kWh(m²*a), D, Erdgas, Baujahr 1982

195.000 €

Terrassenwohnung in Bad Kreuznach-Süd

Von Schutz kann keine Rede sein Prostituiertenschutzgesetz war Thema im Kreisausschuss

Neubau-Erstbezug! 3 Zimmer, offene Küche, Bad, Gäste-WC, HWR ca. 82 m² Wfl., Aufzug, Terrasse, Keller. Bezugsfertig Sommer 2019. Kein Energieausweis erforderlich

239.500 €

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

100% Maler Müller

Bad Kreuznach (bs). Das Prostituiertenschutzgesetz wurde im Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend ersonnen und ist am 21. Juli 2017 in Kraft getreten. Sein Ziel sei „die Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie der Schutz von in der Prostitution tätigen Frauen“. Umgesetzt werden muss es unter anderem auf Kreisebene und

so gab es in der vergangenen Sitzung des Ausschusses für Gleichstellung, Integration und Inklusion im Kreis Bad Kreuznach einen Tagesordnungspunkt zu diesem Thema. Als Berichterstatter waren Manfred Klein vom Gesundheitsamt der Kreisverwaltung und Andreas Schmidt vom Ordnungsamt geladen. Das Resümee kann ich an dieser Stelle vorwegnehmen:

Der Ausschuss unter Vorsitz der Beigeordneten Gerlinde HuppertPilarski zeigte sich sehr enttäuscht darüber, dass man vom versprochenen Schutz der Prostituierten mit diesem Gesetz noch ganz weit weg ist. Es handelt sich um ein Prostituiertengesetz, aber sicher nicht um ein Schutzgesetz.  Foto: B. Schier  Lesen Sie mehr auf Seite 18.

• • • •

Einfach anrufen... Termin vereinbaren... Beraten lassen... Zufrieden sein...

Malerbetrieb J. Müller 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 19 | 9. Mai 2019

Tipp der Woche

eF stwochenende l a t n e d l u G e r h a 50 J

Festwochenende 50 Jahre Guldental 10. – 12. Mai 2019

Informationsveranstaltung 25. März 2019

Wir feiern vom 10. bis 12. Mai

0 Jahre

019

Notrufnummern Polizei Tel. 110

NOTRUF

NOTRUF

Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport

5. März 2019

Tel. 112

Frauenhaus Tel. 0671-44877

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge

Tel. 0800-1110111

oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale

Tel. 0180-50 40 308

Kinderärzte Notdienst

Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 9. Mai: Apotheke am Mönchberg Winzenheim, Breiter Weg 2, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-2361 Freitag, 10. Mai: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Freitag, 10. Mai: Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580 Samstag, 11. Mai: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Samstag, 11. Mai: Hirsch-Apotheke, Alzeyer Str. 5, 55597 Wöllstein, Tel. 06703-93340 Sonntag, 12. Mai: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Montag, 13. Mai: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Montag, 13. Mai: Flora-Apotheke, Naheweinstr. 76, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Dienstag, 14. Mai: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566 Mittwoch, 15. Mai: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Donnerstag, 16. Mai: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560

Raiffeisen Weinsheim

Flüssiggas  08 000 345 345 gebührenfrei

Raiffeisen-Hunsrueck.de

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

MACHER DIE SMART– HOMEIM– NAHETAL – – – –

Telekommunikation PC-Netzwerke Haustechnik Medientechnik

0671 – 65555

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Wöllsteiner Str. 1-3 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 info@kreuznacherrundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht Verteilte Auflage: 48.235 VRM Druck GmbH & Co. KG

NOTRUF

4. BAD KREUZNACHER

KUNDENSPIEGEL

Platz 1 BRANCHENSIEGER

FERNSEHZENTRALE 55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – FR 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

Italienische Nacht

am 17. Mai um 19:00 Uhr: Der Sänger Francesco Merola Sohn von Mario Merola und der Sängerin Marianna Mercurio – präsentiert neapolitanische Musik und Pop. Zudem erwartet die Besucher ein Buffet / 50,- € pro Person Reservierung erbeten!

Salinenstrasse 60 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 483379-0


Stadt Bad Kreuznach

9. Mai 2019 | KW 19

Arbeit gegen das Vergessen gewürdigt

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort 

Kreuznacher Holocaust-Überlebender Heinz Hesdörffer gestorben

Heinz Hesdörffer ist am Freitag, 3. Mai, im Alter von 96 Jahren gestorben.  Foto: Stadtverwaltung KH

Bad Kreuznach (red). Auch im hohen Alter wurde Heinz Hesdörffer nicht müde, die Erinnerungen an den Nationalsozialismus wachzuhalten. Am Freitag, 3. Mai, ist der Holocaust-Überlebende und gebürtige Bad Kreuznacher im Alter von 96 Jahren gestorben. „Heinz Hesdörffer hat für die Menschen in unserer Stadt Großes geleistet und sich als Zeitzeuge um die Aufarbeitung des Holocaust und die Demokratie in besonderer Weise verdient gemacht“, würdigt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer den Menschen Hesdörffer und dessen unermüdliches Engagement gegen das Vergessen. Sein Sohn Charles bedankte sich per E-Mail bei Freunden und Weggefährten: „Für Ihre Freundlichkeit danke ich allen, die

meinen lieben Vater begleitet haben – sei es in den letzten Monaten oder über viele Jahrzehnte.“ Hesdörffers persönliches Anliegen war zeitlebens, seine Erinnerungen weiterzugeben, damit die nachfolgenden Generationen niemals vergessen. Die vielen Gespräche, die er landauf, landab mit jungen Leuten führte, waren ihm besonders wichtig. Das im März 2012 in Bad Kreuznach gegründete und nach ihm benannte Bildungswerk setzt sich für Aufklärungs- und Bildungsarbeit vor allem bei jungen Menschen ein. Für sein Engagement erhielt Hesdörffer am 14. Dezember 2018 in Frankfurt im Beisein von KasterMeurer und weiteren Vertretern aus Bad Kreuznach das Verdienstkreuz am Bande.

Nachrichten der Polizei Umfangreiche Suchmaßnahmen nach dementer Person erfolgreich Bad Kreuznach. Am Sonntag, 5. Mai, 0.45 Uhr, meldete das Diakonie-Krankenhaus, Ringstraße, dass ein 87-jähriger Patient verschwunden sei. Der Patient sei dement und orientierungslos. Noch in der Nacht begann die Polizei mit Suchmaßnahmen nach dem Vermissten. Da er bis in die frühen Morgenstunden noch nicht gefunden wurde, wurden die Maßnahmen ausgeweitet. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr, einem Personenspürhund (Mantrailer) und Luftunterstützung durch den Polizeihubschrauber wurde die Suche fortgesetzt. Weitere Hunde (Flächensuchhunde) wurden zu einem späteren Zeitpunkt auch noch hinzugezogen. Um 10.15 Uhr, nach 9,5-stündiger Suche, kam dann die erlösende Nachricht: Der Rentner wurde leicht unterkühlt in einem benachbarten Gebäude auf dem Diakonie-Gelände gefunden und wieder in sein Zimmer gebracht.

männliche Personen einen Supermarkt mit integriertem Post-Service in der Dürerstraße. Einer der Täter forderte von dem 67-jährigen Supermarktbetreiber unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe der Tageseinnahmen. Während der eine Täter den Inhaber mit der Waffe bedrohte, griff der andere in die Kassenschublade und entnahm einen mittleren dreistelligen Betrag. Anschließend flüchteten die beiden Männer zu Fuß in unbekannte Richtung. Die nach Alarmierung seitens der Polizei eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach den Räubern blieben erfolglos. Beschreibung Täter 1: zirka 175 cm, schwarze Sturmhaube, schwarzes T-Shirt, schwarze Hose, schwarze Handschuhe. Beschreibung Täter 2: zirka 170 cm, schlank, schwarze Maskierung mit roten Applikationen, schwarzes Shirt, schwarze Hose, schwarze Handschuhe. Die Polizei Bad Kreuznach bittet um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen im Tatzeitraum in der Nähe des Supermarkts.

Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt in der Dürerstraße Bad Kreuznach. Am Donnerstag, 2. Mai, überfielen zwei maskierte

Beleidigung und Bedrohung auf offener Straße Bad Kreuznach. Am Montagabend, 6. Mai, 18:25 Uhr, ereignete sich vor

der Eisdiele an der Ecke KonradFrey-Straße/Mannheimer Straße ein Zwischenfall, bei dem ein junger Mann in einem dunkelblauen Audi A4 von zwei 23 und 30 Jahre alten alkoholisierten und aggressiven Männern bedroht wurde. Einer der Männer schlug gegen den rechten Seitenspiegel und anschließend gegen die Scheibe der Beifahrertür. Dann öffnete der zweite Mann die rechte hintere Tür und bedrohte den Fahrer verbal. Dieser Vorfall wurde zufällig von einem auf dem Heimweg befindlichen, uniformierten Polizeibeamten beobachtet, der die Männer auf ihr Verhalten ansprach. Diese reagierten unvermittelt aggressiv und gingen auf den Beamten zu. Sie beleidigten ihn – und später auch weitere Polizeibeamte – mehrfach, drohten und provozierten. Während der Auseinandersetzung war der Fahrer in dem blauen Audi A4 weggefahren. Der Vorfall wurde von einer Vielzahl Zeugen beobachtet. Die Polizeiinspektion Bad Kreuznach bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer des Audi A4 (Stufenheck, hörbar defekter Auspuff) sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Nachrichten der Feuerwehr Rückenverletzung nach Trainingsunfall Bad Kreuznach. Am Montagabend, 6. Mai, 21 Uhr, war eine Kampfsportlerin bei ihrem Training so unglücklich gefallen, dass sie sich an der Wirbelsäule verletzt hatte. Zur Unterstützung ihres Transports in einem Intensivrettungshubschrauber wurde von an-

deren Vereinsmitgliedern die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach zur Pfingstwiese alarmiert. Die Frau wurde von Rettungsdienst und Notarzt versorgt. Sie wurde mittels Drehleiter schonend aus dem im 1. Obergeschoss liegenden Trainingsraum nach unten befördert und dem Rettungsdienst übergeben. Außerdem hatten die Wehr-

leute des Löschbezirks Nord auf der Pfingstwiese einen Landeplatz für den angeforderten Intensivrettungshubschrauber mit Scheinwerfern ausgeleuchtet. Die junge Frau wurde dann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus geflogen. Der Einsatz der zehn Feuerwehrleute mit 3 Fahrzeugen war nach etwa 90 Minuten beendet.

über sein mögliches Ableben und hofft darauf, dass er noch die passenden letzten Worte finden möge, eher er sie finden muss. Humphrey Bogart habe ihn mit den letzten Worten „Ich hätte nie von Scotch auf Martinis umsteigen sollen“ sehr inspiriert. Auch Beethoven dachte noch in seinen letzten Minuten an die Lieferung Wein, die er nicht mehr entkorken sollte. „Schade, schade. Zu spät.“

Ein Freund ist hin- und hergerissen: Seine Mutter zeige ihm jedes Mal, wenn er zu Besuch kommt, wo im Haus was zu finden ist und wie die Technik funktioniert. Für den Fall, dass ihr mal etwas zustoßen sollte. Das will man als Kind natürlich nicht hören. Einerseits. Andererseits ist die Präsentation sehr vernünftig und so versucht er, es zu sehen. Er selbst mache sich seitdem gleichfalls Gedanken

Ich selbst bin immer erst schlagfertig, wenn die Situation lange vorbei ist und vergesslich bin ich obendrein. Ich kann nur hoffen und mir wünschen, dass mein spontanes letztes Wort „Danke“ sein wird. Und jetzt hoffe ich, Sie fanden den Beitrag nicht zu makaber, denn er ist in großer Ernsthaftigkeit entstanden. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellung im PuK: PuppentheaterKultur weltweit – Kulturerbe der UNESCO.

Ausstellung „DeMensch“ im Stadtteilbüro Bad Kreuznach-Südwest, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, Cartoon-Ausstellung bis Freitag, 31. Mai. Vereinbarung zu Besichtigungen unter Tel. 0671-20272204, 01755742075, oder montags und mittwochnachmittags zwischen 14 und 17 Uhr. Ausstellung „InScience“ – Fotoausstellung in der Stadtbibliothek bis Donnerstag, 23. Mai. Die Fotos von Carsten Costard sind in den Laboren und Werkstätten der Technischen Hochschule Bingen entstanden. Ausstellung Momentum im Marktkaffee am Kornmarkt mit Werken der Grafikerin und Fotografin Inge Miczka unter dem Motto „Momentum – emotionale Intensität“. Ausstellung Mona Pourebrahin, Malerei vom 2. bis 26. Mai. Öffnungszeiten jeweils Do. bis So. 15-18 Uhr. Künstlerbahnhof Ebernburg, Berliner Straße 77. Immer dienstags und freitags | 7 bis 13 Uhr: Bad Kreuznacher Wochenmarkt auf dem Kornmarkt. Immer dienstags | 13.30 bis 16.30 Uhr: Wanderung mit dem Pfälzerwaldverein durch die „Wohlfühlregion Rheingrafenstein“. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark in Bad Münster am Stein. Fr., 10. Mai | 16. bis 18 Uhr: Ü60-Tanztreff im Haus der Senior*innen, Mühlenstraße 25. Das Angebot ist kostenfrei. Sa., 11. Mai, und So., 12. Mai | jeweils 11 bis 18 Uhr: 40. Automobilsalon Bad Kreuznach auf der Pfingstwiese. Der Eintritt ist frei.

Kurzmeldung Freitags von 6 bis 14 Uhr

Rossstraße gesperrt Bad Kreuznach (red). Aus Brandschutzgründen wird die Rossstraße im Bereich des Kornmarkts freitags von 6 bis 14 Uhr für den Verkehr gesperrt. Darauf einigte sich die Stadtverwaltung nach einer Begehung mit der Feuerwehr und einem Gespräch mit den Marktbeschickern. Auto-

fahrer werden über die Beinde abgeleitet. Hintergrund der Regelung: Wegen der beiden benötigten Feuerwehraufstellflächen auf dem Kornmarkt müssen freitags – wenn der Platz voller ist − Stände auf die Rossstraße ausweichen, die dann nicht mehr für den Verkehr nutzbar ist.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 19 | 9. Mai 2019

Theater: Clown-Konzert

Schönheit sehen und Schönheit fühlen

Ein Stück für alle, die abschalten und lachen wollen

2. Beauty-Messe im Großen Saal des Kurhauses

Bad Kreuznach. Am Samstag, 18. Mai, 15 bis 18 Uhr, spielen die Clowns Tilli und Flori das Bühnenstück „Clown-Konzert“ im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie, Ringstraße 60. Der Förderverein Eugenie Michels Hospiz bringt die „fröhlichen Musikanten“ nach Bad Kreuznach. „Wir laden Sie zum Staunen und Lachen ein. Auch für die Bewohner und Angehörigen des Hospizes

ist es wichtig, das Lachen nicht zu vergessen“, so Nina KistnerNgo, Vorstandsmitglied des Fördervereins und seit diesem Jahr selbst als Clown im Verein Clowns mit Herz dabei. Jeder ist willkommen, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Über Spenden freut sich der Förderverein Eugenie Michels Hospiz.  Foto: Veranstalter

Bad Kreuznach (nl). Schönheit sehen und Schönheit fühlen: Das können Jung und Alt bei der 2. Beauty-Messe in Bad Kreuznach – veranstaltet von „Meine Stadt Bad Kreuznach“. Um die 20 Aussteller präsentieren sich am Sonntag, 19. Mai, von 11 bis 19 Uhr im Großen Kursaal im Parkho-

tel Kurhaus. Ob aktuellste Beauty-Trends, führende Marken und exklusive Kosmetikprodukte – Frauen und Männer haben die Möglichkeit, sich auf der Messe umfangreich zu informieren, beraten zu lassen, Angebote einzuholen und sich auszutauschen. Die Beauty-Messe ist aber mehr

als Kosmetik und deckt den kompletten Schönheitsbereich – inklusive Entspannung und Erholung – ab. Somit stehen die Themen Fitness, Wellness und Ernährung mit im Fokus: Fitnessstudios aus Bad Kreuznach und Wellness-Anbieter stellen sich vor und zeigen ihr Angebot und Ernährungsberater informieren über den selbstverantwortlichen Umgang mit der Gesundheit durch ein bewusstes Essverhalten. Eine Buchvorstellung und kleinere Vorträge runden das Angebot ab. Übrigens: Die Eintrittskarte für 5,50 Euro ist gleichzeitig ein Gewinnlos: Jeder Besucher nimmt somit an einem Gewinnspiel teil. Preise werden Produkte oder Besonderheiten der Aussteller sein, wie z.B. ein Fotoshooting.  Plakat: Veranstalter

Golf-Erlebnistag Für Kinder und Erwachsene im Golfclub Nahetal e.V.

Bad Kreuznach. „Erdfarbenklänge. Heimat/en in Europa“ ist das Thema der diesjährigen Kunstausstellung von Freitag, 10. Mai, bis Sonntag, 29. September, im Museum Schlosspark und dem Garten des Museums Römerhalle im Kulturviertel der Stadt. Präsentiert wird diese Ausstellung des Museums Schlosspark mit Unterstützung des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2019, dessen diesjähriges Motto „Heimat/ en“ lautet. Die international bekannte Künstlerin Irena Ráček begibt sich auf „Spurensuche“ zu den Ursprüngen der Menschheit. Für ihr Werk erhielt die gebürtige Slowakin Würdigungspreis Badden Kreuznach des Landes Niederösterreich und wurde 2009 mit dem Professorentitel geehrt. Mit ihren Bildern und Skulpturen möchte die Künstlerin zeigen, dass der Mensch immer noch eingebunden ist in das Werden und Vergehen der Natur. Der Mensch, der sich dessen bewusst ist, kann daraus geistige, religiöse und

künstlerische Kraft schöpfen. Ihre Kunst beschäftigt sich mit der Suche des Menschen nach seinen Wurzeln, was Heimat und wo diese ist und bildet ein eindrucksvolles Zeugnis der künstlerischen Auseinandersetzung von Irena Ráček mit der Existenz und dem Ursprung, der Herkunft bzw. Heimat. Archäologie und Geschichte sind bildbestimmend.

10.05.– 29.09.19 Museum Schlosspark

Die aus Lehm und Erde von archäologischen Fundstätten geschaffenen Bilder und Skulpturen wirken durch deren natürliche Farben und besondere Texturen, durch Stofflichkeit und die Motive. Motiven, die der Moderne wie der Klassik und Urzeiten entspringen. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr im Schlossparkmuseum, wo die Bilder von Irena Ráček zu sehen sind. Danach werden die im Garten der Römerhalle ausgestellten Skulpturen besichtigt, die eigens für diese Ausstellung geschaffen Plakat: Ráček wurden. 

Museum Römerhalle

BME. Unter dem Motto „Einfach vorbeikommen, kostenlos ausprobieren und Spaß haben“ lädt der Golfclub Nahetal e.V. am Sonntag, 19. Mai, zum zwölften bundeswei-

ten Golf-Erlebnistag für Kinder und Erwachsene ein. Von 11 bis 15 Uhr ist jeder auf der Golfanlage an den Drei Buchen im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg will-

Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür: Tel. 06708-2145, info@golfclub-nahetal.de oder www.golfclub-nahetal.de.  Foto: Veranstalter

Die kochen, die Römer Römisches Leben wird nachgestellt

© Foto: Hermann Kremser. Gestaltung: Nadja Reutlinger. Konzept: Marco van Bel

Prof. Irena Ráček

AUSSTELLUNG

ERD FARBEN KLANGE Heimat/en in Europa

kommen, der Lust hat, den Sport unverbindlich auszuprobieren. Die Ausrüstung wird gestellt. Mitzubringen sind lediglich Sportschuhe und bequeme Kleidung. Auf einem Übungsplatz, der sogenannten Driving Range, erhalten die Golfentdecker Tipps von erfahrenen Trainern und probieren gemeinsam die verschiedenen Spielsituationen im Golfsport aus. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bad Kreuznach. Am Samstag, 18. Mai, lädt das Museum Römerhalle im Kulturviertel Bad Kreuznach zur 2. Museumsnacht ein. Von 18 bis 24 Uhr sind die Römer wieder

da. In dieser Nacht präsentiert das Museum Römerhalle ein außergewöhnliches Ambiente. Die Darsteller der I. Roemercohorte Opladen bieten spannende Einblicke in ver-

schiedene Bereiche des römischen Lebens. Zwei Auxiliarsoldaten erklären neben den römischen Grabstelen dieser Hilfstruppen alles Wissenswerte über das römische Militär und die Ausrüstung der Soldaten. Einen Einblick in die kulinarischen Genüsse der Römer geben ein Koch und eine Köchin in römischer Gewandung (Foto). Außerdem bieten die I. Roemercohorte Opladen in Kooperation mit dem Museum Römerhalle Kostproben aus der römischen Küche und sorgen damit für ein authentisches Erleben der Speisen der damaligen Zeit in der unmittelbaren Nähe zum Gladiatorenmosaik. Der Eintritt ist frei.  Foto: Veranstalter


Wir stehen für eine nachhaltige Wirtschaftsförderung!

LISTE 2

✗ ✗✗✗

Für Ihre KreistagsSpitzenkandidat*innen aus der Stadt Bad Kreuznach

Julia Klöckner

Dr. Helmut Martin

Erika Breckheimer

Michael Wiesner

Listenplatz 2

Listenplatz 5

Listenplatz 7

Listenplatz 14

Bundeslandwirtschaftsministerin

MdL u. Rechtsanwalt

Stadtverbandsvorsitzende

Rechtsanwalt

Heimat. Gestalten. CDU.

HIER SIND WIR ZUHAUSE.

www.cdu-kv-badkreuznach.de

ukunft ist Die Zukunft ist e Baustelle.

Gebäudeservice GEBÄUDESERVICE Gebäudeservice Gebäudeservice Inas Reinigung Inas Reinigung Inas Reinigung INA‘S REINIGUNG

WWW.HANDWERK.DE

Haushaltsreinigung auf Naturbasis (umweltfreundlich, biologisch abbaubar) Haushaltsreinigung auf Naturbasis

unsere Baustelle.

Haushaltsreinigung auf Naturbasis (umweltfreundlich, biologisch abbaubar) (umweltfreundlich, biologisch abbaubar) (umweltfreundlich, biologisch abbaubar) betriebliche Büroeinrichtungen betriebliche Büroeinrichtungen (z. B. Steuerberaterbüros, Arztpraxen, betriebliche Büroeinrichtungen (z. B. Steuerberaterbüros, Arztpraxen, Rechtsanwaltbüros, Sozialräume etc.)

(z. B. Steuerberaterbüros, Arztpraxen, Rechtsanwaltbüros, Sozialräume etc.) Party-Endreinigungen betriebliche Büroeinrichtungen Rechtsanwaltbüros, Sozialräume etc.) Party-Endreinigungen einmalige Grundreinigungen Party-Endreinigungen einmalige Grundreinigungen Treppenhausreinigungen (Steuerberaterbüros,einmalige Arztpraxen, Grundreinigungen Treppenhausreinigungen alles rund ums Haus Treppenhausreinigungen alles rund ums Haus Rechtsanwaltsbüros,Weidenstraße Sozialräume etc. alles rund ums 15c Haus Telefon: 0 67 04-20 99 008

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE

inasreinigung@gmx.net inasreinigung@gmx.net Weidenstraße 15c Telefon: 0 6774104-20 008 inasreinigung@gmx.net Ina Andres Bülowstraße Mobil: 01 55450 Langenlonsheim -7 39 99 83 69 www.inasreinigung.de Telefon: 0 677404-20 99 008 www.inasreinigung.de inasreinigung@gmx.net Mobil:Bingen 01 -7 39 83 69 www.inasreinigung.de 55411 am Rhein Mobil: 01 74 -7 39 83 69 www.inasreinigung.de

Weidenstraße 15c Treppenhausreinigung 55450 Langenlonsheim Tel.: 0 67 21-7 03 93 75 55450 Langenlonsheim

Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacherrundschau.de

UNTERNEHMENS PORTRAIT Über uns

NEUGRÜNDUNG

Die PH Nahe Pflege GmbH gibt es seit dem 01.04.2019. Wir sind spezialisiert auf die ambulante Versorgung von intensivpflegebedürftigen sowie beatmeter Menschen. Diese Patienten betreuen wir in ihrem eigenen Zuhause und unterstützen so ein (selbstbestimmtes) Leben in vertrauter Umgebung. Unser professionelles Pflege-Team ist für diese sehr anspruchsvolle Tätigkeit speziell ausgebildet und begegnet Patienten und Angehörigen stets mit viel Herz und Freude. Falls gewünscht pflegen und betreuen wir unsere Patienten 24 Stunden am Tag.

PFLEGE GMBH

Pflege ist für uns eine Herzenssache! Zudem stehen wir für Zuverlässigkeit, serviceorientiertes Handeln und persönlichem Kontakt zu Patienten und deren Angehörigen.

PROFESSIONELL

Wir bieten:

& HERZLICH

• Freizeitgestaltung

PH NAHE

• PEG-Versorgung • Tracheastoma-Versorgung • Heimbeatmungspflege • Überwachung der Beatmungs- u. Vitalparameter • Medizinische Versorgung nach SGB 5 • Häusliche Krankenpflege nach SGB XI • 24 Stunden-Patientenbeobachtung

24-Stunden-Betreuung

Gemeinsam für den Kreis Bad Kreuznach

PH Nahe Pflege GmbH Michaela Simon Liegnitzer Straße 11 55543 Bad Kreuznach Festnetz: 0671 89668618 Fax: 0671 89668616 Mobil: 0151 22032988 E-Mail: phnahepflege@t-online.de

Ab sofort wieder

Ina Andres freie Termine Gaustraße 49 55411 Bingen am Rhein E-Mail: inasreinigung@gmx.net Tel. 01747398369 www.inas-reinigung-gebäudeservice.de

Wir betreuen Intensivp�legebedürftige Menschen bis zu 24 Stunden professionell und herzlich in deren vertrauter Umgebung

Michaela Simon Geschäftsführerin / Gesellschafterin Examinierte Altenpflegerin seit 2004 Pflegeexpertin für außerkl. Beatmung Stellv. Pflegedienstleitung


Stadt Bad Kreuznach

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 19 | 9. Mai 2019

Termine Bad Kreuznach

Badesaison in Bosenheim

Sonderschau

Freibad öffnet am 13. Mai / längere Öffnungszeiten

Termine Bad Kreuznach

Opale Die Ausstellung Opale ist in der Goldschmiede Traumring, Mannheimer Straße 144, von Donnerstag, 9., bis Samstag, 11. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Auch für die handwerklich Interessierten ist etwas dabei: Ein Opalschleifer führt sein Handwerk an einer Miniatur-Schleifmaschine vor. Er zeigt, wie aus einem unscheinbaren Rohstein ein Edelstein wird.

Trampolinturnen

Talentsichtung Am Freitag, 10. Mai, ab 15 Uhr findet für alle zwischen 6 und 9 Jahren, die Spaß an Bewegung und mit dem gewissen Ehrgeiz auch etwas erreichen wollen, eine Talentsichtung im Trampolinturnen des MTV Bad Kreuznach im Landesleistungszentrum/Bundesstützpunkt/Olympiastützpunkt Trampolinturnen, Sporthalle Rose-Barracks, Hannah-Arendt-Straße 7, statt. Anmeldung: Trampolin.MTV. KH@gmail.com.

Historische Marktplätze

Spaziergang

Bad Kreuznach. Am Montag, 13. Mai, öffnet das Freibad in Bosenheim seine Türen für alle Schwimmfans. Die Öffnungszeiten wurden erweitert, nun ist das Bad täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Die Preise des Freibades Bosenheim sind stabil geblieben: Die Einzelkarte für Kinder und Jugendliche (von 4 bis 17 Jahren) kostet 1,30 Euro, für Erwachsene 2,60 Euro. Die Saisonkarte für Kinder und Jugendliche beträgt 29 Euro, für Erwachsene kostet sie 51 Euro und die Familien-Saisonkarte liegt bei 72 Euro. Foto: privat

Kampagne für Klimaschutz „Fahrrad laden statt Auto tanken“

Baptisten

Historische Fotos

Kornmarkt Im Marktkaffee am Kornmarkt, Mannheimer Straße 85, ist eine Ausstellung mit historischen Kornmarktfotos zu sehen. Die Ausstellung von Heimatkundler Steffen Kaul ist Teil des Veranstaltungsprogramms zum Brückenfest am 11. Mai. Die Fotos sind bis zum 18. Mai zu sehen.

Alltagsstress

Auswege Der Vortrag „Wege aus dem Alltagsstress“ findet am Montag, 13. Mai, 19 Uhr, im Haus des Gastes Kurhausstraße 22-24, statt. Eintritt: 3,50 €. Referentin ist die Psychotherapeutin Anni Braun.

„Engel der Kulturen“

Einweihung Christen, Juden und Muslime feiern am Sonntag gemeinsam die Wiedereinweihung des „Engels der Kulturen“. Die Bodenintarsie, geschaffen von den Künstlern Carmen Dietrich und Gregor Merten, wurde im September 2013 verlegt.

LEGO-Stadt bauen Unter dem Motto „Achtung, Baustelle in der Kirche!“ finden von Freitag, 10., bis Sonntag, 12. Mai, die LEGO-Tage in der Baptistengemeinde, Carmerstraße 3-5, statt (Freitag 15.30 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr). Eingeladen sind Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren, eine Stadt aus LEGO-Steinen entstehen zu lassen. Spiele, Lieder und biblische Geschichten runden das Programm ab. Den Abschluss bildet ein Familien-Gottesdienst mit anschließendem Sektempfang und feierlicher „Stadteinweihung“ am Sonntag, 12. Mai, 10 Uhr, zu dem alle Eltern und Interessierten eingeladen sind. Teilnahmegebühr inklusive Mittagessen am Samstag: 5 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Am Sonntag, 12. Mai, 11 Uhr, lädt die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH zu einem Spaziergang durch die historische Neustadt, bei dem die alten Marktplätze Kreuznachs lebendig werden. Marita Gottschlich führt als Marktfrau Lisbeth über die historischen Märkte der Stadt. Teilnehmerbeitrag: 6 €, Kurgäste 4 €. Treffpunkt um 14 Uhr vor der Pauluskirche, Kurhausstraße. Foto: Veranstalter

Auch am Brauwerk in Bad Kreuznach gibt es eine Ladestation für E-Bikes, an der man seinen Akku kostenlos auffüllen kann.  Foto: privat Bad Kreuznach (red). Die Klimaschutzkampagne „Fahrrad laden statt Auto tanken“ wurde von den Kommunen der Region Rheinhessen-Nahe, der Naheland-Touristik GmbH und der Rheinhessen-Touristik ins Leben gerufen. Ziel ist es, häufiger aufs Rad zu steigen und dafür aufs Auto zu verzichten. Die teilnehmenden Gaststätten und Betriebe bieten ihren Kunden an, E-Bike- und Pedelec-Akkus, z.B. während des Einkaufs, eines Geschäftstermins oder dem Aufenthalt im Betrieb, kostenlos aufzuladen. Für die Betriebe entste-

hen durch das Aufladen der Akkus in der Regel nur sehr geringe Stromkosten. Ein Akku fasst üblicherweise zirka 500 Wattstunde Strom. Eine volle Ladung – d.h. mit absolut leerem Akku – würde damit etwa 15 Cent kosten. Die Kampagne wurde offiziell schon am 21. März in Harxheim eingeweiht. Am 25. April startete sie auch im Landkreis Bad Kreuznach. Schilder machen auf die Teilnahme des Betriebes an der Aktion und die Lademöglichkeit aufmerksam. Die Naheland-Touristik GmbH und die Rheinhessen-Tou-

ristik GmbH nehmen die teilnehmenden Betriebe zudem in Onlinekarten und Datenbanken auf. Auf den Homepages der teilnehmenden Kommunen, auf www.klimaschutz-lkkh.de und auf www. klimaschutz-rheinhessen-nahe. de, werden die Listen der teilnehmenden Betriebe ebenfalls veröffentlicht. Bei weiteren Fragen können Sie sich an den zuständigen Klimaschutzmanager des Landkreises Bad Kreuznach wenden (Simon Haas, E-Mail simon.haas@ kreis-badkreuznach.de, Tel. 0671803-1662).

Schutzmann Wiechert

Stadtführung Er steht als „Original“ auf dem Kornmarktbrunnen: der preußische Schutzmann Wiechert. Am Samstag, 11. Mai, 10 Uhr, schlüpft Stadtführer Wolfgang Reiche in den Uniformrock des Schutzmanns Wiechert und tritt vor dem Originale-Brunnen auf dem Kornmarkt seinen Dienst an. Von da aus geht es mit allen Interessierten durch sein altes Revier. Die Teilnahme an der etwa 60 Minuten dauernden Führung ist kostenfrei.

Progressives KH

Kurzmeldung Trinkwasserbrunnen auf dem Kornmarkt in Betrieb genommen

Gegen Verkeimung alle 30 Minuten gespült Bad Kreuznach. Auf dem Kornmarkt in der Innenstadt haben die Kreuznacher Stadtwerke zwei Trinkwasserbrunnen aufgestellt. Künftig kann sich so jeder

Einen Tag nach der offiziellen Einweihung des neugestalteten Kornmarkts laden die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK), die jüdische Gemeinde und die Ditib-Gemeinde für Sonntag, 12. Mai, 12.30 Uhr, auf den Kornmarkt ein. Teilnehmen wird auch Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.

auf dem Kornmarkt mit Trinkwasser erfrischen und unterwegs versorgen, denn Wasser ist nun mal der Durstlöscher Nummer eins.

Die öffentlichen Trinkwasserbrunnen werden zur Sicherheit gegen Verkeimung alle 30 Minuten automatisch gespült.

Infostand Einen Infostand bietet die Liste Progressives Bad Kreuznach am Samstag, 11. Mai, von 11 bis 14 Uhr in der Fußgängerzone, Ecke Mannheimer Straße und Salinenplatz, Höhe Salinenbrunnen, an. Auf Tafeln können dabei Verbesserungsvorschläge für Bad Kreuznach gemacht werden.


Kreuznacher Rundschau | 7

Jetzt werden Wünsche wahr! EURO

100

EURO

EURO

50

20

UNSER : GESCHENK BIS ZU

100 € EN & AUF BRILL TE! HÖRGER Ä

Gutschein Gutschein Gutschein

Gültig ab einem Einkaufswert von 400 EURO.*

Gültig ab einem Einkaufswert von 200 EURO.*

Gültig ab einem Einkaufswert von 100 EURO.*

Jetzt die besten Angebote und Aktionen per Newsletter erhalten! Einfach anmelden unter www.aktivoptik.de.

* Beim Kauf einer kompletten Brille (Fassung + Gläser) in Ihrer Sehstärke oder eines Hörgerätes (bei gesetzlich Versicherten gilt bei Vorlage einer HNO-ärztlichen Verordnung die Höhe des Eigenanteils als Einkaufswert). Nicht kombinierbar mit anderen Aktionsangeboten oder Gutscheinen. Der Betrag ist nicht auszahlbar. Gültig bis 18.05.2019.

Verantwortlich für die Werbung: aktivoptik Service GmbH, John-F.-Kennedy-Str. 26, 55543 Bad Kreuznach. Alle Informationen zur Identität und Anschrift der Geschäfte finden Sie unter www.aktivoptik.de/filialen oder telefonisch unter 0671.796 46 76 00.

9. Mai 2019 | KW 19

aktivoptik Mannheimer Str. 172 / Ecke Salinenplatz in Bad Kreuznach | aktivoptik im Globus Binger Straße in Gensingen aktivoptik im Globus Weierbach Zwischen Wasser 13 in Idar-Oberstein

mK

Malermeister M. Knaul Bretzenheim: 0671/44578 Bingen: 06721/988159

www.maler-knaul.de

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

Traumhaftes Sardinien! Erleben Sie die wunderschöne Insel mit Ihren einzigartigen Stränden und dem kristallblauen Wasser im Luxus Resort. Sie wohnen im ausgezeichneten Hotel SENTIDO Orosei Beach Reisetermin: 17.07.19 – 24.07.19 Flug mit Condor ab, bis Frankfurt

Preis im Doppelzimmer mit All inklusive ab Anja BeuthHiddemann empfiehlt:

m & b Reiseteam

1.224,-

Euro pro Person

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de


Stadt Bad Kreuznach

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 19 | 9. Mai 2019

Termine Bad Kreuznach

Mit dem Herzen dabei

Alois Prinz über Meinhof

„Restaurant des Herzens“ vereint Stadtteilbewohner lichte das „Restaurant des Herzens“ zudem mit viel Eigeninitiative in der Freizeit der Mitarbeiter. Als weiteren Sponsor konnte die Gewobau die Zentralwäscherei Bad Kreuznach gewinnen – sie stellte die Damast-Tischdecken kostenfrei zu Verfügung und übernimmt auch die Reinigungskosten. Das nächste „Restaurant des Herzens“ findet am Freitag, 7. Juni, statt. Franz-Xaver Bürkle und das Küchenteam aus Gewobau und Stadtteilverein werden dann wieder ehrenamtlich an Pfannen und Töpfen stehen.

Autorenlesung Am Montag, 13. Mai, 19.30 Uhr, findet im Dietrich-BonhoefferHaus, Kurhausstraße 6, eine Autorenlesung mit Alois Prinz statt: Lieber wütend als traurig – Die Lebensgeschichte der Ulrike Marie Meinhof. Alois Prinz folgt ihren Lebensspuren, von der Kindheit im Dritten Reich bis zu ihrem Tod in Stammheim. Er lässt dabei Zeitzeugen sprechen und präsentiert schwer zugängliches und bisher unveröffentlichtes Material.

Gesprächskreis

ver.di-Senioren Der gewerkschaftspolitische Gesprächskreis der ver.di-Senioren trifft sich am Montag, 13. Mai, 15 Uhr, zu seiner monatlichen Gesprächsrunde in der ver.di-Geschäftsstelle am Bourger Platz 4. Wie immer soll nach einer kurzen Information über regionale gewerkschaftliche Aktivitäten rund zwei Stunden Gelegenheit sein, über aktuelle Themen zu diskutieren. Gäste sind willkommen.

Kostümführung

Anno Dazumal Die Kultur- und Weinbotschafterinnen Heike Hinkel und Gail Treuer laden am Sonntag, 19. Mai, 15 Uhr, zur Stadtführung „Ebbes vun Anno Dazumal“ ein – mit Historie und Histörchen durch die romantische Neustadt. Abgerundet mit Nahewein und kleiner Stärkung. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die Führung inklusive Wein und Häppchen kostet 14 €. Anmeldung bis 18. Mai unter E-Mail h.kinkel@kuweibo-nahe.de oder g.treuer@kuweibo-nahe.de, oder unter Tel. 06707-1626 oder 0672147798.

Im Dudelsack

Wochenende Am Freitag, 10. Mai, ab 21 Uhr sind Susan Brown & the Ballin‘ Keen im Dudelsack zu Gast. Sie haben sich mit Herz und Seele der Musik der fünfziger Jahre verschrieben. Gespielt wird authentischer Rockabilly und Rock‘n‘Roll. Außerdem gastieren an diesem Abend Smart Jekyll and the Hydes. Die vier Jungs aus dem Westerwald spielen Swing, Rockabilly und am späteren Abend Stücke, die von Wahnsinn und Voodoo bestimmt sind. Abendkasse 10 €. Am Samstag, 11. Mai, 21 Uhr, spielen Dead or Alive – Bon Jovi-Tribute. Sie spielen die alten Stücke von Bon Jovi, die heute immer noch so mitreißend sind, wie zur Zeit ihrer Entstehung. VVK: 8 €, AK 10 €.

Ursprung und Organisationsform Köche der Herzen im Restaurant des Herzens: Karl-Heinz Seeger (v.r.), Geschäftsführer der Gewobau Bad Kreuznach, und Profikoch Franz-Xaver Bürkle freuten sich über den gelungenen Auftakt eines neuen Nachbarschaftsprojekts im Stadtteil Südost. Unterstützung hatten sie vom Stadtteilverein Südost, Mietern der Gewobau und weiteren Bewohnern des Viertels, die mit dem „Restaurant des Herzens“ die Nachbarschaft und Gemeinschaft im Quartier fördern wollen.  Foto: Gewobau Bad Kreuznach (red). Gemüse schnippeln, Kartoffeln schälen, Creme aufschlagen, Brühe kochen, Tisch decken oder Poulardenbrust zubereiten – und das alles unter fachmännischer Anleitung von Franz-Xaver Bürkle: Das erste „Restaurant des Herzens“ im Korellengarten ist erfolgreich gestartet. 30 Personen standen auf der Anmeldeliste, der eine oder andere Gast schaute auch ohne Anmeldung vorbei. „Das ist ein tolles Angebot“, freute sich beispielsweise Stadtteilbewohnerin Brunhilde Lerch, und von Sven Bunde und Verena Papenfuss, die im Viertel aufgewachsen ist, gab es schon am Abend ein erstes „Like“ auf facebook: „Eine geniale Idee und ein Dank für die Umsetzung eines wunderbaren neuen Projektes des Stadtteilvereins KH-Südost und Karl-Heinz Wilhelm Seeger für die Aktion ‚Restaurant des Herzens‘. Ein Danke auch an den Koch FranzXaver Buerkle ... es war super lecker.“ Mit solchem Lob reagierten

viele Besucher, zum Beispiel auch eine ältere Dame, die in der Matthias-Grünewald-Straße lebt, gehbehindert ist und deshalb nur schwer in Kontakt mit den Menschen im Viertel kommt. „Ich kann nicht viel machen, aber Servietten falten, das kann ich tun“, sagte sie und beteiligte sich so am Geschehen. Ihre Begleitung, ein humorvoller Herr mit viel Gespür für Service und Gastfreundlichkeit, servierte das Essen und räumte Geschirr ab. Auch Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer war trotz ihres Urlaubs gekommen: „Das ist eine sehr schöne Idee und eine sehr gelungene Umsetzung“, begrüßte die Schirmherrin der Veranstaltung Gäste und Gastgeber. „Wir haben hier über 1.300 Wohneinheiten; die meisten unserer Mieter leben im Stadtteil Südost“, erläuterte auch GewobauGeschäftsführer Karl-Heinz Seeger, der sich bei den Akteuren für den großartigen Einsatz bedankte. Die Gewobau leistete die Anschubfinanzierung und ermög-

„Les Restos du Coeur“ gehen auf eine Initiative des französischen Schauspielers Coluche zurück. Coluche gründete die Restos 1985 für bedürftige Menschen, um diese mit Nahrung und warmer Kleidung im Winter zu versorgen. Mittlerweile gibt es Frankreich 115 „Restos“, in Holland haben sich 80 „Restos van Harte“ etabliert. In Deutschland gibt es ein „Restaurant und Café der Herzen“ in Leipzig und ein weiteres in Erfurt. Die Organisations- und Finanzierungsformen sind unterschiedlich: Als Verein oder Stiftung, in kirchlicher Trägerschaft oder durch private Initiative, meist finanziert über Spenden oder Crowdfunding-Kampagnen. Realisiert werden die „Restos“ in Frankreich, Holland und Deutschland vorrangig über ehrenamtliche Kräfte, je nach Nachfrage gibt es auch hauptamtliche Organisatoren oder festangestellte Köche. In Bad Kreuznach soll sich der regelmäßige Abendtisch im Begegnungszentrum Korellengarten auf Dauer als ein Treffpunkt aller Bewohner im Quartier Südost etablieren und dort eine engere Nachbarschaft aufbauen. FranzXaver Bürkle hat die ehrenamtliche Unterstützung bis zum Jahresende zugesagt.

Skatturnier der Waldhilfe 1.111 Euro für gemeinnützige Zwecke erspielt Bad Kreuznach (red). Am 3. Mai fand im Vereinsheim der SG Eintracht Bad Kreuznach das Skatturnier des Waldhilfe e.V. statt. Hierbei wurden unter den 37 Teilnehmern die besten Skatspieler ermittelt. Jeder Teilnehmer erhielt einen Preis. Insgesamt konnte so für gemeinnützige Zwecke ein Spendenbetrag in Höhe von 1.111 Euro erzielt werden – ein stolzes Ergebnis. Der Waldhilfe e.V bedankt sich an dieser Stelle nochmals für das Engagement sowohl der Spieler als auch der großzügigen Spender, die Preise im Wert von bis zu 400 Euro gespendet hatten. Foto: B. Schier

Termine Bad Kreuznach

Sandtner-Orgel

20 Jahre Am Sonntag, 12. Mai, 17 Uhr, gibt Bezirkskantor Lutz Brenner aus Bad Ems im Rahmen der Reihe „20 Jahre Sandtner-Orgel“ ein Orgelkonzert in der Heilig KreuzKirche. Er spielt ein farbenreiches Programm, thematisch inspiriert von der Kirchenjahreszeit zwischen Ostern und Pfingsten mit Werken von N. Bruhns, J.S. Bach, G. Meyerbeer, L.J.A. Lefébure-Wély, M. Duruflé und L. Vierne. Bei freiem Eintritt wird um eine angemessene Spende zur Deckung der Kosten gebeten. Foto: privat

(P)Fundstücke

Eulenfedern Die Autorengruppe Eulenfeder ist am Mittwoch, 15. Mai, 19 Uhr, zu Gast in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69. Angela Sohler, Dietmar Weigel, Doris Gries, Gabriele Brassard, Gerhild Schinabeck-Lohnes, Klemens Enste, Marita Heinrich, Markus Bach und Martina Decker lesen zum Thema „(P)Fundstücke“. Eintritt frei. Bar & Büchertisch vorhanden.

„Emmas Glück“

Theater Ein tragikomisches Theaterstück wird am Freitag, 10. Mai, 19 Uhr, in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, aufgeführt. Das „TheaderFreinsheim“ zeigt eine etwas skurrile Liebesgeschichte zweier Außenseiter. Das Stück handelt von Eigenverantwortlichkeit in einer überregulierten Welt und es erzählt vom Sterben, aber auch der Lust auf Leben. Karten für diese in Kooperation mit den „Freunden der Stadtbibliothek“ durchgeführten Veranstaltung gibt es für 10 € im Vorverkauf in der Stadtbibliothek und eventuell an der Abendkasse.

Wünschewagen

Spendenkuchen Ehrenamtliche des Projektes Wünschewagen Rheinland-Pfalz verkaufen am Freitag, 10. Mai, ab 10 Uhr einen Riesen-Spendenkuchen, der von der Bäckerei Lohner gesponsert wird, in der Lohner-Filiale, Ludwig-Kientzler Straße 6. Der Reinerlös geht zu 100 % an den Wünschewagen.


9. Mai 2019 | KW 19

Kreuznacher Rundschau | 9

Schröpfen meets Anti-Cellulite-Massage Body Palp – dank patentierter Technologie 10 x effizienter als eine manuelle Behandlung

auf JETZT r omme S n e d reiten vorbe Der THALGO Body Palp ist eine neuartige, patentierte Methode, die die klassische Anti-Cellulite-

Massage mit traditioneller Schröpftechnik verbindet. Durch die besonderen Sauggläser entsteht über einen manuellen Pumpmechanismus Unterdruck. Das dadurch entstandene Vakuum zwischen Glas und Haut ruft einen Sog hervor, der Bindegewebe und Unterhautfettgewebe dehnt und dadurch Lymphfluss und Lipolyse stark anregt. Gleichzeitig stimuliert es die Kollagenneubildung. Die neue stromlose „Lift & Roll“-Methode ist dank ihrer patentierten Technologie zehnmal effizienter als herkömmliche manuelle Anti-Cellulite-Massagen.

MESSBARE, ANERKANNTE WIRKUNG SCHON NACH 3 BEHANDLUNGEN Bis zu

87 %

Bis zu

-3 cm

-1/3

weniger HÜFTUMFANG

DELLEN Tiefe

PUSH-UPEFFEKT Definierterer Po

100 %

SPANNKRAFT Festere Haut

Die 1. Behandlung für sofort sichtbaren Erfolg für nur 69,00 € 6er-Kur für nachhaltige Ergebnisse, pro Behandlung 89,00 € Gymnasialstraße 26 55543 Bad Kreuznach

Schönheit | Vitalität | Entspannung

Infos & Termine unter: Tel. 0671 9206355 info@elke-bottlender.de www.elke-bottlender.de

H

f

H Am 12. Mai ist Muttertag Restaurant Restaurant

Reservieren Sie jetzt für Muttertag

Restaurant

Griechische Spezialitäten Inh. V. Papagianni

Griechische Spezialitäten

Salinenstraße 139 · 55543 Bad Kreuznach Papagianni Tel. 06 71 / 4 22 43 & Inh. 2 87 53V. · Fax: 06 71 / 9 20 16 10

Hotel · Parkplätze Griechische Spezialitäten •Salinenstraße Hotel • Biergarten 139 Bad Kreuznach Inh. V.· 55543 Papagianni

Garten geöffnet

preiswerter Mittagstisch von Montag - Freitag Öffnungszeiten: 11.30 - 14.30 Uhr & 17.30 - 23.30 Uhr kein Ruhetag

• Parkplätze Tel. 06 71 / 4 22 43 &•2Raucherraum 87 53 · Fax: 06 71 / 9 20 16 10

Seit 1986 ach euzn in Bad Kr

Salinenstraße 139 · 55543 Bad Kreuznach preiswerter Mittagstisch • Hotel •53Biergarten Tel. 06 71von / 4 22 43 & 2–87 · Fax: 06 71 / 9 20 16 10 Montag Freitag

• Parkplätze • Raucherraum • Hotel • Biergarten preiswerter Mittagstisch • Parkplätze • von Montag Raucherraum – Freitag

- Barrierefreiheit -

Öffnungszeiten: 11.30 – 14.30 Uhr & 17.30 – 23.30 Uhr – kein Ruhetag

Seit 1986 ch uzna in Bad Kre

Öffnungszeiten: Seit 1986 11.30 – 14.30 Uhr & 17.30 – 23.30 Uhr – kein Ruhetag

uznach

in Bad Kre

preiswerter Mittagstisch von Montag – Freitag

Öffnungszeiten: 11.30 – 14.30 Uhr & 17.30 – 23.30 Uhr – kein Ruhetag

H


Stadt Bad Kreuznach

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Trampolinturnen

Erwachsene Seit Mittwoch, 8. Mai, bietet die Trampolinabteilung des MTV Bad Kreuznach einen neuen Kurs für Erwachsene an. Der Kurs umfasst 7 Übungseinheiten und findet jeweils mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr in der MTV–Halle, KonradFrey-Straße 16, statt. Kosten für Nichtmitglieder 40 €, für Mitglieder 28 €. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein späterer Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich. Informationen: Felizitas Wilhelm, Tel. 06703-3070174 oder feli.wilhelm@gmx.de.

KW 19 | 9. Mai 2019

Neuer Bewegungsparcours im Oranienpark Gesundheit, Fitness und Austausch zwischen Jung und Alt

Rajasthan/Nordindien

Studienreise

Über Hallgarten

Wanderung Die Mittwochswanderung des Pfälzerwald-Vereins am 15. Mai führt in Feld und Wald oberhalb von Hallgarten. Die Strecke ist 7,5 km lang, Eine Kurzwanderung von 4 km ist möglich. Erster Treffpunkt ist um 13.15 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz, Ecke Ring-/Alzeyer Straße in Bad Kreuznach oder um 14 Uhr in Hallgarten hinter der Kirche „In der Schönen Aussicht“. Schlussrast im Gasthaus Grunewald. Wanderführung: Fam. Pappert, Tel. 0170-8953189.

Selbstvermarktung

Vortrag Im Vorstellungsgespräch ist neben der fachlichen Qualifikation ein überzeugendes Auftreten wichtig. Martina Schramm gibt dazu Tipps und Empfehlungen und erklärt, wie die individuelle Ausstrahlung unterstrichen wird. Der Vortrag findet am Dienstag, 14. Mai, 9 Uhr, im Berufsinformationszentrum, Bosenheimer Straße 16, statt. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung kostenfrei möglich.

Menschenwürdig & bezahlbar

Wohnraum Das Bündnis für Wohnen will mit Politikern/-innen aller im Stadtrat vertretenen Parteien der Annahme auf den Grund gehen, dass die bisherige Wohnungspolitik auch in Bad Kreuznach dazu geführt hat, dass es viel zu wenige Wohnungen für Menschen mit geringem oder keinem Einkommen gibt. Zu dieser Diskussionsrunde sind alle Interessierten eingeladen. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Austausch bei einem kleinen Imbiss. Am Freitag, 10. Mai, 17 bis 19 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termine Bad Kreuznach

Sozialdezernent Markus Schlosser (v.l.), Sheila Klein (Passantin), Suzanne Kompalla (Vorstandsmitglied Foto: I. Gemperlein Seniorenbeirat) und Hans Sifft (Abteilung Tiefbau und Grünflächen).  Bad Kreuznach (red). Bewegungsangebote im Freien dürfen am Gesundheitsstandort Bad Kreuznach nicht fehlen. Das findet auch der Seniorenbeirat der Stadt und regte die Einrichtung eines Bewegungsparcours an. Seit Februar kann im Oranienpark an Bike (Trainingsrad), Swing (Gerät, um Hüft- und Rückenmuskulatur zu lockern und den Gleichgewichtssinn zu fördern), Rudergerät und Tai-Chi (zwei drehbare Teller, die Verspannungen lösen und die Nacken-, Schulter-, Arm- und Rückenmuskulatur lockern) trainiert und etwas Gutes für die eigene Gesundheit getan werden. Am Montag wurden die Freiluftgeräte offiziell vorgestellt. „In Bad Kreuznach lässt sich gut gesund und ak-

tiv älter werden. Dies ist nicht zuletzt auch dem Engagement der älteren Generation zu verdanken. Der Bewegungsparcours ist hierfür ein gutes Beispiel“, freut sich Sozialdezernent und Vorsitzender des Beirats, Markus Schlosser. Und: „Es ist ein kleines, aber feines Angebot, sich fit zu halten und zusammen mit der Möglichkeit Boule oder Minigolf zu spielen, eine Aufwertung des Oranienparks.“ Die stabilen Geräte, die die Stadt rund 15.500 Euro kosteten, wurden bewusst gegenüberstehend angeordnet, um die Kommunikation der Trainierenden anzuregen. Da solche Sportangebote auch jüngere Leute ansprechen, soll zudem ein Austausch zwischen den Generationen gefördert werden.

Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die Nähe einer öffentlichen Toilette und weitere, nahegelegene Aktivitätsmöglichkeiten waren Kriterien, die für eine Aufstellung im Oranienpark sprachen. Bei der Auswahl der Trainingsgeräte wurde die Stadtverwaltung durch Beiratsmitglied Bernd Lautenbach unterstützt. Lautenbach, der den Seniorensport über den Landessportbund RheinlandPfalz vertritt, hat bereits mehrere Fitnessparcours besucht, unter anderem den im Park am Mäuseturm in Bingen. Der Seniorenbeirat hofft nun auf Sponsoren, die sich an der Finanzierung weiterer Geräte beteiligen.

Amtliche Bekanntmachungen aus Bad Münster am Stein-Ebernburg Unser Stadtteil soll sauber werden An alle Hundebesitzer im Stadtteil BME: Im Interesse aller lassen Sie bitte keinen Hundekot liegen, sondern nehmen Sie die dafür vorgesehenen Tüten. An alle Grundstückseigentümer im Stadtteil BME Nach der für Bad Kreuznach geltenden Straßenreinigungssatzung ist der jeweilige Eigentümer gehalten, alle angrenzenden Straßen und Wege bis zur Straßenmitte hin sauber zu halten, d.h. auch von Unkraut und Bewuchs zu befreien (vor, neben und hinter dem Grundstück). Gottesdienstplan im Mai Ev. Martinskirche in Bad Münster am Stein: Die Gottesdienste beginnen immer um 10 Uhr Sonntag, 12. Mai: Pfarrer Stiehl mit Abendmahl Sonntag, 26. Mai: Pfarrer Lorenz Matthäus-Kirche: Sonntag, 30. Mai: 14 Uhr Himmelfahrt-GD mit Verabschiedung Pfr. Lorenz, anschließend Gemeindefest Gemeinsame Gottesdienste in der ganzen Stadt Bad Kreuznach: Sonntag, 19. Mai: 11 Uhr Gottesdienst in der Pauluskirche (Kantate: gem. Singgottesdienst)

Vom 6. bis 19. November bietet die Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung (leb) eine Studienreise nach Rajasthan/ Nordindien an. Der Bundesstaat Rajasthan im Nordwesten Indiens steht für das moderne ebenso wie für das klassische Indien mit ehemaligen Maharadscha-Palästen, Forts aus der britischen Kolonialzeit, Havelis (frühere Geschäftsund Wohnhäuser reicher Händler) und prächtigen Gartenanlagen, oftmals in Verbindung mit Seen. Die Reise steht allen Interessierten offen. Informationen und Anmeldung bei der Landesvereinigung, Tel. 0671-79612266 und auf www. leb-rlp.de. Foto: Veranstalter

Bätzing-Lichtenthäler

Gesundheitsfragen Am Montag, 13. Mai, 12.30 bis 13.30 Uhr, kommt Sabine BätzingLichtenthäler, Staatsministerin für Arbeit und Gesundheit, auf Einladung der SPD ins Hotel Fürstenhof, Kurhausstraße 20. Die Ministerin hält einen kurzen Vortrag über die Gesundheitsversorgungsplanung in Bad Kreuznach. OB Dr. Heike Kaster-Meurer stellt ihre Sicht zur weiteren Entwicklung in Bad Kreuznach vor. Dr. Volker Schmitz (Ärztlicher Direktor des Krankenhauses St. Marienwörth), Dr. Alessandro Relic (niedergelassener Facharzt für HNO) und Evelyn Kessler (Ausbildungsteilnehmerin Psychologische Psychotherapeutin) stehen in einer Podiumsdiskussion für Darstellungen zur Gesundheitsversorgung bereit. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Heinz Rüddel.

Unternehmerfrauen im Handwerk

Treffen Der nächste Termin der Unternehmerfrauen im Handwerk ist am Donnerstag, 16. Mai, 15 Uhr, eine Betriebsbesichtigung beim Nahe-Pumpencenter in Bretzenheim, Winzenheimer Straße 24, und anschließend in der Naturheilpraxis Elisabeth Wingenter-Schneider, Winzenheim, Schlesienstraße 18. Gäste sind willkommen. Anmeldung bei Ellen Buß, Tel. 067522565, oder Ute Speth, Tel. 067086149911.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de


9. Mai 2019 | KW 19

Kreuznacher Rundschau | 11

Golf-Erlebnistag Einfach vorbeikommen, kostenlos ausprobieren, Spaß haben!

T d Tag der offenen ff Tür Tü 18. Mai 9.00 – 17.00 Uhr 19. Mai 12.00 – 17.00 Uhr

19. Mai 2019 11:00 bis 15:00 Uhr Golfclub Nahetal e.V. – Bad Kreuznach Drei Buchen • 55583 Bad Kreuznach, ST Bad Münster am Stein-Ebernburg

Tel. 06708 2145 • www.golfclub-nahetal.de

Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacher-rundschau.de

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE

CELLULITE NEIN DANKE!

4 WOCHEN AKTIVPROGRAMM

Tel. 0671 48365500

EFFEKTIV GEGEN CELLULITE

JETZT

Über 80% aller Frauen leiden unter Cellulite am Oberschenkel und am Po.

Mit dem Airtrainer und den richtigen Ernährungstipps mildern Sie sichtlich unschöne „Orangenhaut“. Reduzieren Sie effektiv und gezielt Cellulite und straffen und glätten Sie Ihre Haut. Anregung des Fettstoffwechsels

Umfangverringerung

Sichtbare Verbesserung des Hautbilds

an Bauch, Beine & Po

ANRUFEN!

und sichern Sie sich einen von 30 Plätzen in unserem limitierten Aktivprogramm!

4 WOCHEN AKTIVPROGRAMM INKLUSIVE COACHING, ANALYSEN UND UNTERLAGEN Erleben Sie mit dem Airtrainer entspanntes gehen im sanften Unterdruck. Geeignet für jedes Alter! - Jetzt nur 129€ statt 229€ TIPP

Für fest entschlossene: 8 Wochen INTENSIVprogramm für nur 189€

WIR SUCHEN 30 FRAUEN – Plätze begrenzt! Jetzt mitmachen!

Wir beraten Sie gerne – Jetzt Probeanwendung vereinbaren! Besuche uns auch auf Facebook & Instagram! · www.mcladies.de · Riegelgrube 3a · 55543 Bad Kreuznach


Stadt Bad Kreuznach

12 | Kreuznacher Rundschau

KW 19 | 9. Mai 2019

Termine Bad Kreuznach

SFD-Rollis werden Pokalsieger

Termine Bad Kreuznach

SPD vor Ort

In nervenzerreibender Partie Rückstand aufgeholt

Schulmedizin ergänzen

Termine

Onkologie

Die Mitglieder des SPD-Stadtverbandes trifft man an folgenden Terminen:

Experten des Netzwerkes „Komplementäre Onkologie Rheinhessen-Nahe“ informieren am Montag, 13., und Dienstag, 14. Mai, jeweils um 16 Uhr im Rahmen der Vortragsreihe „Komplementäre Onkologie“. Die Komplementäre Onkologie dient dazu, bestehende schulmedizinische Behandlungskonzepte sinnvoll zu ergänzen. Am 13. Mai referiert Dr. med. Gabor Heim, Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus St. Marienwörth, Leiter Brustzentrum Nahe, über Bewegung, Haut & Psyche und am 14. Mai berichtet Annette Zosel de Iturri, Fachkrankenschwester für Onkologie am Krankenhaus St. Marienwörth, über Magen, Darm & Müdigkeit. Die Vorträge im Krankenhaus St. Marienwörth, Mühlenstraße 39, sind kostenfrei.

Freitag, 10. Mai, 10 bis 14 Uhr: InfoStand auf der Nahebrücke Samstag, 11. Mai, 11 bis 14 Uhr: InfoStand, links neben Douglas Samstag, 11. Mai, 15 bis 17 Uhr: Info-Stand, Dorfmitte im Stadtteil Winzenheim

Matthäusgemeinde

Chorprojekt Am Mittwoch, 15. Mai, 19 Uhr, beginnen die Chorproben in der Ev. Matthäuskirche, Steinweg 16, zum Musical „Paulus von Tarsus“ für alle Interessierten. Es sind auch Rollen für Schauspielerinnen und Schauspieler zu vergeben. Die Aufführung findet am 29. September in der Matthäuskirche statt.

Bürgergenossenschaft

Info-Vortrag Die Bürgergenossenschaft Rheinhessen engagiert sich bei Projekten zur Steigerung der Energieeinsparung und -effizienz sowie dem Ausbau Erneuerbarer Energien. Am Freitag, 10. Mai, 19 Uhr, gibt es hierzu einen Vortrag im Ev. Gemeindehaus, Lessingstraße 14. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach.

Sicherheitsberatung

Die SFD-Rollis feierten nach der Meisterschaft auch den Pokalsieg in der Oberliga.  Foto: Sportfreunde Diakonie Bad Kreuznach (red). Erfolgreicher Abschluss der Saison: Die Rollstuhlbasketballer der Sportfreunde Diakonie (SFD-Rollis) feierten jüngst die Meisterschaft, am vergangenen Wochenende holten sie sich auch den Pokalsieg in der Oberliga. Bei den „Mainhattain Skywheelers Youngster“ gewannen sie zunächst gegen die jungen, schnellen Frankfurter in einem kräftezehrenden Spiel mit 29:32 (Halbzeit 21:13).

36:24 ging das zweite Spiel gegen Karlsruhe 1 aus. Nach einer vierstündigen Pause ging es zum Anpfiff des Finals gegen gut aufgestellte Luxemburger. In einer nervenzerreibenden Partie lagen die SFD-Rollis bis zur Halbzeit kontinuierlich zurück (13:18), acht Minuten vor Spielende sogar mit 15 Punkten. Durch den Wechsel der Center-Spieler kam neuer Schwung und Wille in das Spiel. Das Team um Mette Intas und

Merlin Pfeiffer schaffte es in den letzten acht Minuten durch Teamgeist und Willen 19 Punkte zu erzielen. So gewannen sie letztendlich doch mit 44:40 und sicherten sich den Pokal – das fairste und beste Spiel der SFD-Rollis, so das einhellige Urteil. Leider müssen die SFD-Rollis auf ihren Wanderpokal noch ein wenig warten, die Vorjahressieger aus Darmstadt hatten diesen nämlich vergessen.

Tokio rückt Schritt näher Aurelia Eislöffel und Synchron-Partnerin Maya Möller eingespieltes Team

Senioren Am Montag, 13. Mai, 10 bis 12 Uhr, berät der Seniorensicherheitsberater Klaus Knoefel in Kooperation mit der Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest in den Räumlichkeiten des Mietertreffs der Gemeinnützigen Baugenossenschaft, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6. Anmeldung nicht erforderlich. Das Beratungsangebot umfasst die Sicherheit im Alltag speziell für Senioren.

Haus St. Josef

Besichtigung Am Montag, 13. Mai, 14.30 Uhr, findet eine Informationsveranstaltung im Haus St. Josef statt. Interessierte können sich unverbindlich über das Angebot des Betreuten Wohnens informieren und mit Einrichtungsleiter Michael Hartmann offene Fragen zum Wohnen und Leben im Seniorenheim der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz klären. Treffpunkt: Eingangsbereich des Hauses, Mühlenstraße 43 (auf dem Gelände des Krankenhauses St. Marienwörth).

Elternschule

Stilltreff Für stillende Mütter und Schwangere bietet die Elternschule den offenen und kostenlosen Stilltreff in den Räumen der Elternschule im Personalwohnheim, Rheingrafenstraße 21, an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nächste Termine: Mittwoch, 15. Mai, 10 bis 11.30 Uhr, sowie Mittwoch, 8. und 22. Mai, von 15 bis 16.30 Uhr.

Frauentreff

Im Mai Dienstag, 14. Mai, 15 Uhr: Strickcafé. Donnerstag, 16. Mai, 15 Uhr: Gesprächskreis nach dem Beruf. Montag, 20. Mai, 10.30 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“; Leitung Simone Kohler-Artois. Kreuznacher Frauentreff e.V., Klappergasse 15, Tel. 06707228012.

Schnupperrudern

RKV Aurelia Eislöffel (v.r.) und Maya Möller haben noch Möglichkeiten, sich für den World Age Group Competitions in Tokio zu empfehlen.  Foto: MTV Trampolinturnen Bad Kreuznach/München (red). Am letzten April-Wochenende ging es für die Bad Kreuznacher Trampolinerin Aurelia Eislöffel und ihre Synchron-Partnerin Maya Möller aus Dietzenbach in die bayrische Landeshauptstadt. Dort turnte das Synchronpaar um die Qualifikationspunkte, die sie gemeinsam nach Tokio zu den World Age Group Competitions (WAGC) bringen sollen. Im Anschluss an einen Jugendländerkampf Deutschland-Schweiz (1026,515 Punkten zu 981,245 für

Deutschland) wurde der Qualifikationswettkampf im Synchronturnen für die Jugendweltmeisterschaften durchgeführt. In Unterhaching zeigten die beiden Mädchen, dass sie ein eingespieltes Team sind. Bereits im Herbst letzten Jahres gewannen Aurelia und Maya den Deutschen Meistertitel in Hamburg. Jetzt wollen sie das nächste Ziel erreichen. Mit vier Doppelsalti und Schrauben in den 10 Übungsteilen zeigten sie dem Bundeshonorrartrainer Markus Thiel, dass sie gemeinsam die

geforderten 44,0 Punkte knacken können. Die erste Übung gelang den beiden sehr gut und sie erhielten 44,24 Punkte. In der zweiten Übung mussten sie eine kleine Unsicherheit ausgleichen und blieben mit knapp 42 Punkten unter der geforderten Norm. Die nächste Möglichkeit, Qualifikationspunkte auch für das QualiRanking zu erturnen und sich für die WAGC zu empfehlen, haben die Mädchen im Einzel und Synchronturnen in Cottbus Anfang Juni.

Der RKV Bad Kreuznach bietet am Donnerstag, 16. und 23. Mai, jeweils von 18 bis zirka 20 Uhr Schnupperrudern am Bootshaus in Niederhausen, Am Stausee 40, an. Alle Interessierten sind eingeladen, unter fachmännischer Anleitung ins Ruderboot zu steigen. Voraussetzung ist, dass die Teilnehmer*innen sicher schwimmen können. Sportkleidung (wie beim Joggen) mitbringen. Die Teilnahme an einem oder beiden Terminen ist kostenfrei. Anmeldung: E-Mail ruderwart@rudern.rkv-bad-kreuznach. de, jugendruderwart@rudern.rkvbad-kreuznach.de oder WhatsApp 0174-9387757.


Bad Kreuznacher

AUTOMObil Salon Samstag, 11. & Sonntag, 12. Mai 2019 • 11 bis 18 Uhr • auf der Pfingstwiese

Eine Initiative von PRO CITY

Sehr geehrte Damen und Herren, noch nie war es wichtiger mobil zu sein als in der heutigen Zeit. Mobilität ist schon lange nicht mehr nur Luxus, sondern für viele eine grundlegende Voraussetzung, den immer größeren Ansprüchen des Alltags gerecht zu werden. Für die meisten Berufstätigen ist daher ein Auto unersetzlich, aber auch privat sind wir bei Reisen, Besuchen oder Großeinkäufen auf Fahrzeuge angewiesen. Die aktuellen Bemühungen um Klimaund Umweltschutz setzen die Automobilbranche jedoch unter Druck und die damit verbundenen Diesel-Fahrverbote sowie die immer noch aktuelle Debat-

Um diese bekannten Probleme anzugehen bleibt die Automobilindustrie nicht untätig und bemüht sich um innovative Technologien und komfortable Lösungen. In diesen Zeiten des Wandels gibt es beinahe täglich Neuigkeiten aus dieser Branche und für jeden, der mit dem Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens liebäugelt ist es umso wichtiger, sich umfassend über Möglichkeiten, Vor- und Nachteile, aber auch Risiken zu informieren - am besten live und in Farbe. Eine optimale Gelegenheit hierzu, bietet der 40. Bad Kreuznacher Automobilsalon, der auch in diesem Jahr den Besuchern mit einer enormen Bandbreite die Möglichkeit gibt, sich in Sachen Mobilität auf den neuesten Stand zu bringen. Rund 400 Neuwagen stehen bereit und bieten die Möglichkeit, vor Ort Neuheiten rund ums Auto zu bestaunen. Von Innenausstattung über intelligente Fahrassistenz-Systeme bis hin zu Ausblicken in Richtung autonomes Fahren soll kein Thema zu kurz kommen. Die Händ-

ler und Aussteller stehen gerne für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Auch aus den weniger alltäglichen Bereichen der Mobilität, wie der Reisemobil- oder Motorradbranche gibt es Neuigkeiten, die bei einem Besuch des Automobilsalons ausfindig gemacht werden können. Abgerundet wird das ohnehin breite Angebot des Automobilsalons durch ein ebenso vielfältiges Rahmenprogramm. So können sich die Besucher an dem Wochenende nicht nur einen Überblick über die Möglichkeiten der Mobilität, sondern auch über die Kreuznacher Skyline verschaffen, indem sie die Gelegenheit zu einer gemütlichen Fahrt mit dem Riesenrad nutzen. An Muttertag wartet außerdem auch kleine Überraschung auf die Gäste des Salons. Ich hoffe, dass ich mit diesen Zeilen Ihr Interesse für den Automobilsalon 2019 wecken konnte und freue mich darauf, Sie auf der Pfingstwiese willkommen zu heißen.

21. und 22. April April

Wir produzieren für Sie in Bad Kreuznach!

d n u r g n u d l i Ausb bil o m o t u A s m u www.michelin.de/badkreuznach

Größte Automobilauss tellung in Rheinland-P falz

Sa 11 - 21 Uhr · So 11 - 18 Uhr Pfingstwiese/Messegelände automobil Salon Mit freundlichen Grüßen Dirk Alsentzer, 1. Vorsitzender Pro City, Bad Kreuznach

• Unterhaltungsprogamm • SHOW-EVENT „Automobil“ 3 starke Marken unter einem Dach! • Probefahren aller Marken

K os te nf re ie P • Pendelbusverkehr Pa rk pl ät ze • Geländewagenparcours

alle Fabrikate!

11. und 12. Mai 2019 Samstag/Sonntag von 11 – 18 Uhr Pfingstwiese/Messegelände Eine Initiative von

Planiger Str. 106 • 55543 Bad Kreuznach • Telefon 0671-8966590 www.auto-reschke.de

w w w.pro -cit y-kh.de

100% f ür unsere Stadt

Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Michelinstr. 1, 55543 Bad Kreuznach, Stand: 04/2019; Sitz der Gesellschaft: Karlsruhe

te um die Belastung der Luft mit Stickoxiden, scheinen gehörig an dem guten Ruf der Automobile zu rütteln.


Bad Kreuznacher

AUTOMObil Salon Samstag, 11. & Sonntag, 12. Mai 2019 • 11 bis 18 Uhr • auf der Pfingstwiese

Fotos: Archiv

Eine Initiative von PRO CITY

FORD TOURNEO COURIER TREND €

MIT DEM FORD COURIER SIEHST DU ALLES EIN BISSCHEN WENIGER ENG.

1,0 l EcoBoost 74 kW (100 PS) Bei uns für

14.990,-

nd u r g n u d l i b s Au l i b o m o t u A um s Pro City macht mobil! Tel 0671-92035844 · Fax 0671-92035845 www.wirz-motors.de· info@wirz-motors.de

Wirz Motors· Lindenstraße 5· 55595 Hargesheim Mo 14-18 · Di-Fr 9-12 & 14-18 Uhr Sa 10-14 Uhr

21. und 22. April April

FORD TOURNEO CONNECT TREND

SIEHST DU DEN FORD CONNECT? MEIN HUND HAT IHN FÜR MICH ENTDECKT.

1,0 l EcoBoost 74 kW (100 PS) Bei uns für

20.490,-

Vielfältiges Angebot zum Jubiläum Bad Kreuznach. Am Wochenende des 11. und 12. Mai steht Bad Kreuznach nun schon zum 40. Mal ganz im Zeichen der Mobilität. Pro City lädt dazu ein, sich auf der Pfingstwiese mit mehr als 60 000 qm Fläche über die Bandbreite des Themas zu informieren und bei den interessanten Aktionen der über 50 Aussteller mitzumachen. Diese Vielfalt der Messeakteure macht sehr schön deutlich, dass Mobilität wirklich jeden betrifft! Kaum eine Familie – vor allem nicht im ländlichen Raum – schafft es ohne Auto auszukommen. Umso wichtiger ist es, sich mit dem Fahrzeug zu beschäftigen. Der Automobilsalon bietet dafür die optimale Gelegenheit. Viele lokale und regionale Automobilhändler stehen bereit, um über 25 verschiedene Marken zu präsentieren. Jedoch gibt es nicht nur Programm für Käufer, sondern auch für jene, die bereits ein Auto besitzen oder das Fahren erst noch erlernen müssen. So halten beispielsweise die ausstellenden Fahrschulen Informationen für Fahranfänger bereit und bei der DEKRA überschlagen sich im wahrsten Sinne des Wortes die Ereignisse. Hier gibt es für Besucher die Möglichkeit, einmal mit-

Sa 11 - 21 Uhr · So 11 - 18 Uhr Pfingstwiese/Messegelände FORD TOURNEO CUSTOM TREND €

TOURNEO CUSTOM: UNSER GROSSER FÜR IHRE KLEINEN.

• Unterhaltungsprogamm 30.990,• SHOW-EVENT „Automobil“ • Probefahren aller Marken 2,0 l TDCi, 77 kW (105 PS) Bei uns für

• Pendelbusverkehr • Geländewagenparcours

Kraftstoffverbrauch für alle abgebildeten Fahrzeuge (l/100km) kombiniert: 5,7-5,0; CO2-Emissionen g/km kombiniert: 129-113, CO2-Effizienzklasse kombiniert: D-B. Auto Pieroth GmbH & Co. KG FordStore AUTO PIEROTH Siemensstraße 4 55543 Bad Kreuznach Auto Pieroth GmbH & Co. KG FordStore AUTO PIEROTH Deutschland Siemensstraße 4 55543 Bad Kreuznach www.ford-pieroth-bad-kreuznach.de 0671 83415-0 Deutschland www.ford-pieroth-bad-kreuznach.de Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

0671 83415-0

zuerleben, wie es sich zum Beispiel nach einem Verkehrsunfall anfühlt, kopfüber in den Gurten zu hängen. Doch der Automobilsalon ist auch für jene interessant, die das Auto lieber in der Garage stehen lassen, um sich beim Motoradfahren oder dem Joggen an der frischen Luft, den Wind um die Nase wehen zu lassen sowie für die, die ihren Urlaub gerne in einem Wohnmobil verbringen. Außerdem gibt es unter dem Motto „coffe with a cop“ für Interessierte die einmalige Gelegenheit bei einem Kaffee mit einem Bundespolizisten in persönlichen Kontakt zu treten und mehr über dessen Arbeitsfeld zu erfahren. Auch für die Rahmenbedingungen wird Sorge getragen. Den Besuchern werden 8000 qm kostenfreie Parkplätze zur Verfügung gestellt und für die Verpflegung sorgen sowohl neue als auch altbewährte Anbieter vor Ort. So steht für einen umfänglichen Messebesuch vom Snack „auf die Hand“, über das Tellergericht im gemütlichen Biergarten bis hin zu Kaffee und Kuchen alles bereit. Wie wäre es also mit einem Familienausflug zum Automobilsalon an Muttertag? Wir freuen uns auf Sie!


Wir sind in diesem Jahr beim Automobilsalon 2019 für Euch mit dabei! 2010 IAL BE

SPEC

ERS

Gemütlicher Biergarten mit Speisen und Getränke Braun & Röth OHG / Saline Karlshalle 11 / Tel.: 0671- 29 84 33 30

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Fam. Schrögel

Renault ZOE

Jetzt besonders attraktiv für ADAC Mitglieder. - Anzeige -

Renault Elektro-Zulassungen im 1. Quartal verdoppelt Meilenstein für Renault ZOE: Mehr als 20.000 Verkäufe in Deutschland Renault hat in Deutschland mehr als 20.000 ZOE verkauft (seit Marktstart 2012 bis heute). Mit mehr als 1.100 Neuzulassungen allein im März 2019 erreichte der kompakte rein elektrisch betriebene Fünftürer Renault ZOE diesen Meilenstein zum Ende des ersten Quartals 2019. Renault ZOE LIFE R90 ab mtl.

75,– €

Zzgl. mtl. Batteriemiete* Fahrzeugpreis inkl. Überführung**: 22.735,– €, 5.000,– € Elektrobonus*** kann angerechnet werden. Bei Leasing: Leasingsonderzahlung 4.990,– €, 36 Monate Laufzeit (36 Raten à 75,– €), Gesamtlaufleistung 22.500 km, eff. Jahreszins 0,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,99 %, Gesamtbetrag 7.690,– €. Ein KilometerLeasingangebot für Privatkunden der Renault Leasing, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland (Renault Bank), Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Angebot gilt nur bei gleichzeitigem Abschluss eines Mietvertrags für die Antriebsbatterie mit der Renault Bank. Gültig für Privatkunden mit Mitgliedschaft beim ADAC mit Kaufvertragsdatum bis zum 31.05.2019. • 22 kWh Batterie • Elektromotor R90• Berganfahrhilfe (Hill Start Assist) • Ein-Zonen-Klimaautomatik Energieeffizienzklasse A+. **Abb. zeigt Renault ZOE Life mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de *Zzgl. eines monatlichen Mietzinses von 59,– € bei einer Jahresfahrleistung von 7.500 km. Der monatliche Mietzins deckt die Bereitstellungskosten für die Batterie sowie die Renault Z.E. Assistance ab. ***5.000,– € Elektrobonus, ohne Antriebsbatterie. Der Elektrobonus enthält 2.000,– € staatlichen Umweltbonus (die 2.000,– € können in Form des Umweltbonus rückerstattet werden und kann in die Leasingsonderzahlung und den Gesamtbetrag einkalkuliert werden) sowie 3.000,– € Renault Elektrobonus gemäß den Förderrichtlinien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum Absatz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionsangeboten von Renault.

Insgesamt verdoppelte Renault in Deutschland seine Elektro-Zulassungen im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Von Januar bis März stiegen die Renault Verkäufe der Modelle ZOE, Kangoo Z.E. und Master Z.E. um 101,1 Prozent auf 2.930 Einheiten gemäß den Angaben des Kraftfahrtbundesamtes. Der seit dem Jahr 1989 ortsansässige Renault Vertragspartner Autohaus Grohs GmbH & Co.KG wird den rein elektrisch betriebenen Bestseller in mehreren Ausführungen auf dem diesjährigen Bad Kreuznacher Automobilsalon präsentieren. Der Renault ZOE verdoppelte seine Zulassungen im ersten Quartal auf 2.717 Einheiten (Januar bis März 2018: 1.297 Zulassungen, +109,5 Prozent). Der ElektroMarktanteil des kompakten Fünftürers liegt bei 17,1 Prozent. Positiv

zu diesem Effekt hat beigetragen, das Renault Deutschland großzügige Produktionseinheiten des Renault ZOE speziell für den boomenden deutschen Markt frühzeitig gesichert hat. Bereits wenige Wochen nach einer Neuwagenbestellung eines Renault Zoe kann der ortsansässige Renault Händler Grohs dem Kunden sein Fahrzeug übergeben. Um den möglichen Interessenten die Entscheidung „pro Elektro-Fahrzeug“ schmackhaft zu machen und ihn davon zu überzeugen das es tatsächlich machbar ist eine Reichweite von bis zu 300km zu realisieren bietet Grohs zudem an, vor der Kaufentscheidung eine ausführliche 24 Stunden Probefahrt zu unternehmen. Exclusiv für ADAC Mitglieder bietet Renault Leasing Sonderkonditionen an welche die Anschaffung des Stromers sehr attraktiv machen. Im Kreisgebiet sprießen die öffentlichen Elektrotankstellen immer mehr aus dem Boden. In mehreren Ortgemeinden im Kreisgebiet wurden kürzlich neue Ladestationen eingeweiht an denen Fahrer von Elektrofahrzeugen auch unterwegs Ihren Stromer aufladen können.


Stadt Bad Kreuznach

16 | Kreuznacher Rundschau

KW 19 | 9. Mai 2019

Termine Bad Kreuznach

30 Jahre lang im Dienst der Diakonie

Termine Bad Kreuznach

Don-Bosco-Schule

Dr. Gertrud Weiermann

Ortsbeirat

Infoabend Ein Informationsabend für Eltern und Familienangehörige geistig beeinträchtigter Menschen sowie Interessierte zum Thema „Unterstützung auf dem Weg zu einem selbstbestimmten (Erwachsenen-) Leben“ findet am Mittwoch, 15. Mai, 19.30 Uhr, in der Don-BoscoSchule, Ellerbachstraße 17, statt. Es referieren Marion Eckart (Referat „Teilhabe und Pflege des Kreissozialamtes), Heidi Lehnart (Betreuungsverein der Lebenshilfe) sowie Mona Kauer und Eva Scholz-Weiffenbach (Pflegestützpunkte Bad Kreuznach).

Hockey-Camp

KHC Der KHC Bad Kreuznach veranstaltet im Stadion Salinental für hockeybegeisterte Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren, die auch für andere Sportarten zu begeistern sind, zwei Hockey-Camps. Camp 1 findet von Samstag, 20. bis 27. Juli, Camp 2 von Samstag, 3. bis 10. August statt. Die Kinder erwartet: Vollverpflegung einschließlich Getränke, ganztägiges Trainings- und Freizeitprogramm – ein Mix aus Hockey- und Trendsportarten wie z.B. Bogenschießen, Trampolinspringen, Fechten und Kanufahren. Kosten: 205 €.Anmeldung: Stephan Rothländer, Dr.-Karl-HesselStraße 25, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0151-18253900, E-Mail Sportcamp@Kreuznach-Hockey.info.

Dr. Gertrud Weiermann (2.v.l.) wurde in den Ruhestand verabschiedet. Geschäftsbereichsleiterin Diakonin Heike Gatzke (v.r.), die Leiterin des Sozialpädiatrischen Zentrums, dem Wirkungsgebiet von Dr. Weiermann, Dr. Cathrin Schäfer und Arnold Haackmann (Moderation) gratulierten.  Foto: privat

Bad Kreuznach (red). Nach 30-jähriger Tätigkeit für die kreuznacher diakonie ist Dr. Gertrud Weiermann in den Ruhestand verabschiedet worden. Seit 1989 war Dr. Weiermann im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) tätig, ab 1995 hatte sie die Leitung inne. Unter ihrer ärztlichen Leitung wuchs das Zentrum von 25 auf über 70 Mitarbeitende heran. 2017 hatte Gertrud Weiermann die Leitung des Zentrums an Dr. Cathrin Schäfer abgegeben, aber bis heute mit reduziertem Umfang als Kinderärztin und Neuropädiaterin im SPZ mit vollem Engagement gewirkt.

Vincent-Wein bringt 1.200 Euro Besonderer Wein unterstützt Förderverein der Kinderklinik

Mackeprang BME. Die nächste Bürgersprechstunde von Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang findet am Freitag, 10. Mai, 16 bis 17 Uhr, in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein, statt.

Nahewein-Rebellen

„Genuss-Rausch“ BME. Bereits zum zweiten Mal laden die Nahewein-Rebellen e.V. zum „Genuss-Rausch“ ins Kurhaus am Rheingrafenstein, Bad Münster am Stein, ein. In einer offenen Verkostung werden am Samstag, 11. Mai, 15 bis 19 Uhr, 50 Weine der 10 Mitglieder präsentiert. In den Abendstunden findet eine Party mit Live-DJ statt. Die Tickets kosten im Vorverkauf für Verkostung und Party 15 €, für die Party 10 €. Auch an der Abendkasse sind Tickets verfügbar. Tickets sichern: im Kurhaus und in der Nahe-Wein-Vinothek in Bad Kreuznach.

BME. Die nächste Ortsbeiratssitzung findet am Donnerstag, 9. Mai, 19 Uhr, in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein, statt. Nach der Einwohnerfragestunde wird die neu gegründete gemeinnützige GmbH Kultur und Tourismus Rheingrafenstein vorgestellt. Außerdem: Bericht der Stadtteilkoordinatorin für Jugendarbeit und Integrationsarbeit für geflüchtete Menschen und Stellungnahme bzw. Anregungen des Ortsbeirats zum Stadtumbau West sowie Stadtteilbudget 2019 „50 Jahre BME“.

Für Verliebte

Gottesdienst BME. Am Freitag, 10. Mai, findet um 19.30 Uhr ein Gottesdienst für alle, die sich lieben, in der katholischen Kirche in Ebernburg statt (Triftstraße 36). Für Junge, für Junggebliebene, für Erfahrene. Ein Gottesdienst mal ganz anders – romantisch, mit vielen Bildern, mit vielen Lichtern, Kerzen, Rosenblättern, Herzen und moderner Musik. Im Anschluss sind alle zu einem romantischen Zusammensein ein mit Wohltuendem für Leib und Seele eingeladen.

Märchenerzählung

Huttental

Stadtteile

Bürgersprechstunde

Sitzung

Vincent Schowalter überreicht im Beisein seiner Eltern und Ärzte, eine Spende von 1.200 Euro an Gitte Petermann, Vorsitzende des Fördervereins Kinderklinik e. V. Foto: privat Bad Kreuznach (red). Eine besondere Idee hatte Thomas Funck vom Weingut Funck-Schowalter anlässlich der Geburt seines Sohnes Vincent: Er füllte einen Jahrgangswein für seinen Sohn ab und versprach dem Förderverein Kinderklinik einen Euro pro verkaufter Flasche. In den vergangenen eineinhalb Jahren vermark-

tete der Winzer mehr als 1.000 Flaschen des Rieslings. Im Diakonie-Krankenhaus übergab der kleine Vincent nun einen Scheck in Höhe von 1.200 Euro an die Vorsitzende des Fördervereins, Gitte Petermann. „Herzlichen Dank für die Unterstützung“, freut sich Petermann. Der Förderverein Kinderklinik setzt sich seit mehr als

25 Jahren dafür ein, Frühgeborenen einen guten Start zu ermöglichen. Hierzu zählen beispielsweise eine freundliche Gestaltung der Station, die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung von Medizinprodukten oder die Unterstützung von Fortbildungen für die Mitarbeitenden der Kinderintensivstation.

Kurzmeldungen Wegen der verspäteten Übermittlung

Zustellung der Briefwahlunterlagen verzögert sich Bad Kreuznach (red). Wegen der verspäteten Übermittlung der Wahlzettel für die Kreistags- und die Europawahl an das städtische

Wahlamt verzögert sich die Zustellung der beantragten Briefwahlunterlagen bis übernächste Woche. Die Stadtverwaltung bittet um Ge-

duld und Verständnis und wird die aufgelaufenen Anträge nach Eingang abarbeiten, Briefe ins Ausland werden vorgezogen.

Am Brückenfest

Nahebrücke und Zufahrt zum Kornmarkt gesperrt Bad Kreuznach (red). Wegen des Brückenfestes ist die Alte Nahebrücke/Mühlenteichbrücke und die

Zufahrt zum Kornmarkt am Samstag, 11. Mai, von 10 bis 22 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Mühlen-

straße ist bis zur Beinde befahrbar, die Rossstraße ist für Anlieger bis zur Tiefgarage der Sparkasse frei.

BME. Am Mittwoch, 15. Mai, findet um 15 und um 16.30 Uhr im Märchenhain im Huttental von Bad Münster am Stein die Märchenerzählung „Der arme Müllerbursch und das Kätzchen“ mit Peter Dill statt. Der Märchenhain ist mit der Fähre erreichbar. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden für den Erhalt des Huttentals werden gerne angenommen.

Naturkundliche Wanderung

Rheingrafenstein BME. „Naturschönheiten bewahren – für einen umweltschonenden Tourismus“ ist das Thema einer Wanderung auf den Rheingrafenstein, zu der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einladen. Die rheinlandpfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken ist zu Gast und wird an der einstündigen Wanderung teilnehmen. Dr. Erwin Manz wird die Führung übernehmen und Besonderheiten von Pflanzen- und Tierwelt, Landschaft und deren Bedeutung für den Tourismus erläutern. Treffpunkt ist am Samstag, 11. Mai, 14.30 Uhr, an der Fußgängerfähre im Kurpark von Bad Münster am Stein.


9. Mai 2019 | KW 19

Straußwirtschaften & Gutsausschänke

Kreuznacher Rundschau | 17

Tier der Woche

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim Weingut Murach Do. - Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Spargeltoast und Flammkuchen mit Lachs & Spargel Bad Kreuznach Weingarten-Pfingstwiese Fr. 17.05./17 Uhr Pfingstwiese 11, Reserv. 0171-5301473 Sa. 18.05./17 Uhr Saisonstart 17./18. Mai: Zweitägiges Schlachtfest Bad Münster Gutsausschank Eva-Maria Gattung Fr.-Di. + Fe. ab 17 h Franz-von-Sickingen-Str. 16, Tel.: 06708-2223 Draco ist sehr scheu und nicht Spargeltoast an Menschen gewöhnt. Er und Bad Münster Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. – Sa. ab 17 Uhr a. St.-Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstraße 3, Tel.: 06708-2205 seine Brüder wurden uns ab Leckere Spargelgerichte gegeben, sie lebten fast wild Bad Münster- Straußwirtschaft Jungs Weingarten Mo.-Fr. ab 17 Uhr und wurden nur gefüttert. Wir Ebernburg Im Weingut Jung, Burgstr. 15 Geöffnet ab 06.05. suchen für Draco Menschen, Tel.: 06708-660440, Dienstags hausgem. Spießbraten die evtl. schon Erfahrung mit vom Holzgrill Wir bitten um Vorbestellung. scheuen Katzen haben und sich Bingen- Zirkel‘s Kuhkapellchen Do., Fr., Sa. ab 17 h bemühen sein Vertrauen zu erSponsheim Weingut Zirkel GbR, Römerstraße 51 ringen. Draco ist nicht für einen Tel.: 06721-994431 Wir freuen uns auf Ihren Besuch. hektischen Haushalt mit Klein Sonntag, 12.05. von 11-14 Uhr und ab 17 Uhr geöffnet kindern geeignet. Ausserdem Gensingen Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 Uhr Binger Straße 13, 55457 Gensingen So. 11-23 Uhr sollte er später auch wieder Tel.: 06727-437 Auslauf im Garten haben, da Guldental Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr. + Sa. ab 18 h er das so gewohnt ist. Andere Zehnthofstr. 2, Tel. 06707-960666 So 10-14 + ab 17 Uhr Katzen könnten gerne im sel Guldentaler Schnitzel ben Haushalt leben. Hackenheim Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Draco hat sich mit dem schwar Weingut Sigrid Kaul, Bosenheimer Straße 3 zen Kater Levi angefreundet, Tel.: 0671-61276, Jeden 1. So. i. Monat ab 16 Uhr geöffnet wir möchten beide zusammen Hackenheim Weintreff Grünewald-Schima Mi.-Sa. ab 17 Uhr Ringstraße 13, Tel.: 0671-7967731, So. 12.5. geschl. vermitteln. Do. Cocktail Abend KW 20 geschlossen. Hackenheim Weinstube Wilhelm Mo., Di. u. Do-Sa. Tierheim Bad Kreuznach Hauptstraße 18, Tel.: 0671-68196 ab 17 Uhr, Mi. gesch. Rheingrafenstrasse 120 – Jeden 2. u.. 4. So./Monat ab 16 Uhr geöffnet Kuhberg Freitag Schnitzelabend Tel: (0671) 8960296, Münster Weingut & Straußwirtschaft Mi.-Sa. ab 17 Uhr Fax 8960297 -Sarmsheim Saladin Schmitt So.+Fei. ab 16 Uhr Rheinstraße 60, Tel.: 06721-43711 18.5.+19.5. geschl. Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN Oberhausen Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Hallgartener Straße 2, Tel.: 0175-8318668 Sa. ab 16 Uhr DE80 5605 0180 0000 Samstag, 11.5. ausgebucht So. + Fe. ab 12 Uhr 1125 57, BIC MALADE51KRE Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 Uhr Pfaffen- Schwabenheim Gewerbestraße 4 So. 12 – 14.30 Uhr www.tierheim-bad-kreuznach.de Tel.: 06701-205870 + ab 18 Uhr Zum Muttertag zusätzl. Spargelgerichte Gutsausschank Fisch-Deibert Fr. + Sa. ab 18 Uhr Planig Heinrich-Kreuz-Straße 12 So. ab 17 Uhr Tel.: 0671-66160 Rüdesheim Straußwirtschaft Fr. & Sa. ab 18 Uhr Weingut Gernot & Uwe Bäder So. & Fe. ab 16 Uhr Zum Hargesheimer Pfad, Tel.: 0671-27471 Rümmelsheim Straußwirtschaft/Weingut Weinheimer Hof Do.-So. Hauptstr. 21/Ortsausgang Ri. Waldalgesheim ab 17 Uhr Tel.: 06721-994606 www.weinheimer-hof.de Schloß- Winzerhof Härter Fr. + Sa. ab 18 Uhr böckelheim Härters Felsenstübchen So. ab 17 Uhr Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240 Sprechen Sie uns an! Sommerloch Weingut Barth Fr. + Sa. ab 18 Uhr Wir verteilen punktgenau Weinbergstraße 4, Tel.: 06706-6065, info@weingut-barth.net und zuverlässig über Sprendlingen Weingut und Gutsschänke Fr.+Sa. ab 18 Uhr unsere eigenen Lutz Mohr, Palmgasse 7 So. ab 16 Uhr Zeitungszusteller im Rhein Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Nahe-Verbund. Tiefenthal Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten Bad Kreuznach Waldalgesheim- Weingut & Gutsausschank Schnell Fr.,Sa., Mo. ab 18 h und Bingen -Genheim Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So. + Fe. ab 17 h Winzerhackbraten, Deutsch-Polnisches-Brettel Wallhausen Weinhaus Barth Do. + Fr. ab 18 h Hauptstraße 52 So. 12.5. geschlossen Tel.: 06706-554 o. -212, Reserv. unter 0175-64 35 203 Wallhausen Gutsschänke WEIN-FORUM Bis 9.6. nur Edgar Orben, Grabenstraße 9 Sonntags ab 16 Uhr Tel.: 06706-1640, www.orben-weine.de 12.5. geschlossen Winzenheim Feldmann‘s Weinstube Ab Fr. 17.05. geöffn. Tel. 0671-79607613 Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-9201967 Joachim Kübler Winzenheim Weinstube Meinhard Mi.-Fr. ab 19 Uhr Kirchstraße 13, Tel. 0671-4 30 30 Sa. u. So. ab 18 Uhr

Pr os pe kte

in der Rund schau

Einmalig in Bad Kreuznach Sonderschau Opale: edle Steine von Meisterhand geschliffen und Schmuck

Gäste aus dem fernen Australien und Mexiko machen bei der Goldschmiede Traumring in der Fußgängerzone in Bad Kreuznach Station – schöne und mitunter sehr wertvolle Gäste: Opale, die wohl farbenprächtigsten Edelsteine der Welt. Direkt von den Minen mitgebracht, kann man in die leuchtende Vielfalt der OpalWelt eintauchen und ihr ganzes Spektrum anlässlich der Sonderausstellung bei der Goldschmiede Traumring kennenlernen. Im Opalisieren der zauberhaften Edelsteine vereinen sich alle Farben des Sonnenspektrums vom leuchtenden Goldorange über das kraftvolle Rot hin zu Azurblau und Meergrün. Große, kleine, rohe und geschliffene Opale aus dem sandigen Outback Australiens faszinieren als heller Milch- oder Kristallopal, dunkler Schwarzopal, Boulderopal und Yowah-Nuss-Opal. Auch ihre Verwandten, die Feueropale aus den Vulkangebirgen Mexikos, zeigen ihre ganze Schönheit mit großer Strahlkraft. Hier gibt es auch facettierte Opale überwiegend im Orange- bis Rotspektrum. Fast 115 Jahre Tradition einer Opalschleiferei werden Sie begeistern. Auch für die handwerklich Interessierten ist etwas dabei: Ein Opalschleifer führt

sein filigranes Handwerk an einer Miniatur-Schleifmaschine vor, um Interessenten vor Ort vorzuführen, wie aus einem unscheinbaren Rohstein ein Edelstein wird. So können sich die Kunden einen Opal aussuchen, ihn schleifen und zu einem individuellen Schmuckstück anfertigen lassen. Außerdem steht eine besonders umfangreiche, besonders liebevoll gestaltete Kollektion fertiger Opal-Schmuckstücke bereit. Dabei ist die Preisspanne denkbar weit: Einen rohen Opal gibt es schon ab 10 Euro aufwärts, ein fertiges Schmuckstück aus Opal in Silber ab 60 Euro. Nach oben gibt’s wie fast immer kaum Grenzen – so kann ein besonders kostbarer Schwarzopal mit bestimmten Farbschattierungen als Unikat einen Wert im sechsstelligen Bereich erzielen. Wer sich für diese außergewöhnliche Ausstellung interessiert und sich von den Opalen Australiens und Mexikos verzaubern lassen möchte, der sollte die Gelegenheit nicht verpassen. Es lohnt sich, an den Tagen vom 9. Mai bis 11. Mai von 10 bis 18 Uhr bei der Goldschmiede Traumring, Mannheimer Straße 144 (Fußgängerzone) in Bad Kreuznach vorbeischauen, um die sagenhafte Welt der Opale kennenzulernen. Foto: privat

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacher-rundschau.de


Region

18 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

FWG Hackenheim

Dämmerschoppen Hackenheim. Am Freitag, 10. Mai, lädt die FWG ab 18 Uhr zum Dämmerschoppen ein. Hier bietet sich die Gelegenheit, mit der Bürgermeisterkandidatin Sylvia Fels sowie den Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat ins Gespräch zu kommen. Der Dämmerschoppen findet am Infostand vor dem Weingut Dieter Kaul, Hauptstraße 50a, statt.

TuS Hackenheim

Seniorensport Hackenheim. Ab dem 14. Mai wird immer dienstags um 9 Uhr mit einer lizensierten Übungsleiterin im Bereich Orthopädie, Psychiatrie und Nordic Walking Sport für Senioren angeboten. Die Leistungsfähigkeit soll auch im Alter durch gezielten Sport des ganzen Körpers erhalten werden. Trainiert werden Kraft, Ausdauer, Rumpf- und Rückenmuskulatur und die Beweglichkeit insgesamt. Bei Interesse melden Sie sich bei Monika Haudel unter Tel. 067171600.

Hambacher Schloss

Infofahrt Neu-Bamberg. Ziel der Frühlingsfahrt des VdK-Ortsverbandes Neu-Bamberg sind die beiden wichtigen Symbole der deutschen Geschichte: das Hambacher Schloss und Speyer. Die Fahrt startet am Donnerstag, 23. Mai, ab 9 Uhr in Frei-Laubersheim am Wampertusplatz und um 9.10 Uhr in Neu-Bamberg auf dem Kerweplatz. Unterwegs gibt es ein Frühstück auf der Raststätte „Pfälzer Weinstraße“. Anmeldungen bis spätestens 18. Mai bei den Vorständen Margit Hockenberger unter Tel. 06709754, Bärbel Metz, Tel. 06709911237, Marika Ries, Tel. 067174231 oder Marlene Wiegandt, Tel. 06709-6149.

Termine

Fortsetzung von der Titelseite

Von Schutz kann keine Rede sein Kreisausschuss diskutiert über Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes

Bad Kreuznach (bs). Das Prostituiertenschutzgesetz soll das Prostitutionsgewerbe regulieren und den Schutz von in der Prostitution tätigen Frauen gewährleisten. Für Prostituierte sind eine persönliche Anmeldepflicht und ein gesundheitliches Beratungsgespräch (keine Untersuchung) vorgesehen, die jährlich bzw. bei Prostituierten zwischen 18 und 21 Jahren halbjährlich durchgeführt werden muss. Erst dann erhalten die Frauen (größtenteils handelt es sich um Frauen) ihren Anmeldeschein. Der ist Vorschrift, sonst arbeiten die Frauen illegal. Umgesetzt werden muss das Gesetz unter anderem auf Kreisebene und so gab es in der vergangenen Sitzung des Ausschusses für Gleichstellung, Integration und Inklusion im Kreis Bad Kreuznach einen Tagesordnungspunkt zu diesem Thema. Beim Gesundheitsamt des Kreises erfolgt die vorgeschriebene Beratung zu Krankheitsverhütung, Empfängnisregelung und zu Risiken des Alkohol- und Drogenmissbrauchs. Mit der Bestätigung in der Hand, dass sie die gesundheitliche Beratung wahrgenommen hat, geht die Frau zum Ordnungsamt des Kreises, das dann die „Anmeldebescheinigung einer Prostitutionstätigkeit“ ausstellt. In dieser ist die Prostituierte dann zum Schutz ihrer Privatsphäre meist unter einem Alias-Namen gemeldet, denn grundsätzlich können sich Freier diesen Ausweis zeigen lassen. „Das fragt sowieso keiner

nach“, weiß Andreas Schmidt vom Ordnungsamt aus Berichten. 40 Prostituierte haben sich im vergangenen Jahr einen Termin bei der Gesundheitsberatung geholt, 1/3 davon sind deutsche Frauen, die anderen Frauen kommen überwiegend aus Rumänien, Bulgarien oder Polen, das Gros ist zwischen 21 und 30 Jahren alt. 39 Ausweise hat das Ordnungsamt ausgestellt. Wie die Diskrepanz zustande kommt, kann man nur aus der Praxis vermuten. Andreas Schmidt sagt dazu: „Wir wissen, dass die meisten Prostituierten nie länger als ein bis zwei Wochen an einem Ort bleiben, dann arbeiten sie woanders. Wir wissen nicht warum, aber so ist es. Manche fahren auch regelmäßig nach Hause. Die Familie denkt zumeist, dass die Frau in der Gastronomie arbeitet. Was sie hier wirklich tun, soll dort keiner erfahren. Wir werden meist darum gebeten, auf keinen Fall Post nach Hause zu schicken.“ „Welchen Vorteil haben die Frauen denn dann von der Anmeldung?“, wollte Ausschussmitglied Dr. Annette Esser (Die Grünen) wissen. Gesetz ist halt Gesetz und wer dagegen handelt, muss mit einer Ordnungsstrafe rechnen. Außerdem hat das Finanzamt ein Interesse an der Meldung. Bei Einnahmen ab 51 Euro am Tag werden 25 Euro Steuern fällig. Elke Stern von der CDU zeigte sich sehr enttäuscht: „Das Gesetz kann ja gar nicht erfüllen, was es vorgibt, dazu müssten sich die Frauen bei-

spielsweise doch auch abmelden. Ich sehe für nichts und niemanden einen Schutz.“ Und ihr Parteikollege Jürgen Günster fragte nach: „Und wie erfassen Sie die schwarzen Schafe? Das sind doch bestimmt genauso viele wie die anderen?“ … „Oder mehr“, ergänzt Andreas Schmidt diesen Satz. „Wir können natürlich mit der Polizei in die Bordelle reingehen und da haben wir in der Vergangenheit auch nicht angemeldete Frauen gefunden.“ Apropos Bordelle: Neun Betriebe haben bislang beim Ordnungsamt eine Betriebserlaubnis beantragt. Dazu muss unter anderem dargelegt werden, ob das Gebäude über einen Notfallknopf verfügt, mit dem Frauen, denen zu viel Gewalt angetan wird, schnelle Hilfe bei Kolleginnen oder Mitarbeitern holen können. Acht der Betriebe kommen aus dem Stadtgebiet, dort lägen die Anträge beim städtischen Ordnungsamt. Bis es zu einer Entscheidung über eine Gestattung oder nicht kommt, laufen die Betriebe weiter wie bisher. Der Antrag aus dem Kreis wird derzeit geprüft. Eine Stunde lang beschäftigte sich der Ausschuss mit dem Thema. Neben der Enttäuschung, dass das Gesetz im Bereich „Schutz der Prostituierten“ nicht zufriedenstellend ist, gab es in der Diskussion aber auch Anregungen. Beispielsweise soll das Thema in die Bürgermeisterdienstbesprechung aufgenommen werden, sodass Bordelle oder Wohnungsprostitution gemeldet werden können. Bislang ist das eine ziemliche Grauzone. Außerdem will man am Thema dranbleiben, sich in ein, zwei Jahren Zeit für eine weitere Bilanz nehmen. Dann könnte ein Mehr an Erfahrung und Zahlenmaterial mehr Klarheit in dieses Thema in der Praxis bringen.  Foto: B. Schier

Kommentar

Gemeindeschwester plus

Zukunftsmodell? Pfaffen-Schwabenheim. Ist die alte/neue Idee der Gemeindeschwester plus ein Modell für eine wohnortnahe medizinische und pflegerische Versorgung? Dieser Frage geht ein Informationsabend am Montag, 13. Mai, 19.30 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus, nach. Ulrike Lang, Gemeindeschwesterplus in der Verbandsgemeinde Herrstein im Landkreis Birkenfeld, wird einen Einblick in ihr Arbeitsfeld geben.

KW 19 | 9. Mai 2019

Das Prostituiertenschutzgesetz verdient den Namen nicht, den es trägt. Ich kann hier nur exemplarisch und so zurückhaltend. wie es mir in meinem Groll möglich ist, einige Gründe dafür auf-

zählen. Einige finden sich schon im Text oben. Aber es gibt noch mehr: Der weitaus größere Teil der Prostituierten geht seinem Gewerbe ohne den Hurenpass nach. Was passiert mit diesen Frauen, wenn ihnen so viel Gewalt angetan wird, dass sie diese bei der Polizei anzeigen sollten? Sie tun es nicht, denn sie arbeiten illegal. Die allermeisten Prostituierten kommen aus dem Ausland, bekannt ist auch, dass es Frauen gibt, die unter falschen Versprechungen hierher gelockt wurden und dann gegen ihren Willen in der Prostitution landen. Sie müssen mit der Ausstellung des Hurenpasses nach einer Beratung,

die in Bad Kreuznach länger ist als im Durchschnitt und hier eine halbe Stunde bis zu einer Stunde dauern kann, doch den Eindruck bekommen, dass der Staat diese Menschenhändler unterstützt Ohne Vertrauen in den Staat sind sie völlig schutzlos. Dass das Thema Drogen- und Alkoholmissbrauch Teil der Gesundheitsberatung ist, sagt alles über die seelische Gesundheit der Frauen. Das einzige, was dieses Gesetz möglicherweise Gutes bewirken kann, ist, dass die Frauen für die Behörde sichtbarer werden. Wenigstens das.   Bernadette Schier

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Wildkräuter

Lehrpfad Volxheim. Das Weingut Brühler Hof lädt am Muttertag, 12. Mai, zur Einweihung des WildkräuterLehrpfades mit anschließendem Kräutermahl ein. 10 bis 13 Uhr: Kräuterführung mit der Biologin Dorothea Kortner, der Kräuterhexe Martina Schmitt und der angehenden Wildbienenbotschafterin Melanie Adamik. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich. 13 bis 15 Uhr Kräutermahl: Nach der Wanderung gibt es ein gemeinsames Kräutermahl mit Nesseln, Bärlauch, Vogelmiere und anderen saisonalen Wildpflanzen. Dazu werden die passenden Weine verkostet. Preis: 10 €; Anmeldung erforderlich: Tel. 06703-606 oder E-Mail info@bruehler-hof.de.

Muttertagskaffee

VDK-Treff Volxheim. Der VDK-Ortsverband Volxheim lädt alle Mitglieder, Seniorinnen, Senioren und Freunde am Samstag, 11. Mai, 14 Uhr, zum „Muttertags-Kaffee“ in den Mehrzweckraum der Gemeinde ein.

Musical Banquet

Klosterkirche Pfaffen-Schwabenheim. Am Samstag, 18. Mai, 19.30 Uhr, veranstaltet die Fördergemeinschaft Pfaffen-Schwabenheim ein Musical Banquet mit Songs und Lautensoli aus dem 17. Jahrhundert von Henry Purcell, John Blow, Barbara Strozzi, Michael Lambert uvm. Karten gibt es für 22 € im Pfarrbüro Sprendlingen. Tel. 06701-432. Informationen zum Konzert unter www.foerdergemeinschaft-pfaffen-schwabenheim.de. Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Umsonst besoffen

Kabarett Burg Layen. Mit ihrem neuen Programm „Da hab ich mich umsonst besoffen“ steht die Kabarettformation „Allerhand“ am Samstag, 11. Mai, in der Troll Bühne. Es ist das fünfte Kabarettprogramm von Allerhand. Tickets kosten 22 € und können unter Tel. 067214900977 oder unter www.trollbuehne.de bestellt werden. Einlass ab 19 Uhr; Beginn 20 Uhr.

Kindersachen

Basar Langenlonsheim. Am Samstag, 11. Mai, 12 bis 14 Uhr, findet in der Gemeindehalle, Heddesheimer Straße, ein Kindersachenbasar statt.


Mannheimer Straße 38 · 55545 Bad Kreuznach · Tel. 06 71 - 920 395 39

Sonja Schwewina, Erkan Altintas, Sabine Wagner und Jennifer Petry freuen sich schon auf neue Gäste. 

www.cafe-crema-kreuznach.de

Café Crema Die Cafébar im Herzen der Altstadt Bad Kreuznach (nl). Ankommen, probieren und verweilen: Im Herzen der Altstadt liegt das Café Crema. In entspannter, familiärer Atmosphäre und mit Blick auf die Nikolauskirche können Gäste dort ihren Aufenthalt genießen und mit einer großen Auswahl an Frühstücks-Köstlichkeiten, die mit Liebe und in Handarbeit zubereitet werden, zur Ruhe kommen. Seit Januar ist Erkan Altintas Inhaber der Cafébar. Der gelernte Restaurantfachmann ist in der Gastronomie bekannt: Die letzten zehn Jahre arbeitete er im Restorante Cello. Aber für Erkan Altintas war es schon immer ein Traum, ein Café

zu betreiben. Im Café Crema bieten Erkan Altintas und sein Team ganz nach dem Motto „Zeit ist zu kostbar, um sie mit schlechtem Kaffee zu vergeuden“ aromatische Kaffee-Spezialitäten an. „Das ist nicht irgendein Kaffee“, so Altintas überzeugt, „wir kredenzen Lavazza-Kaffee von der edelsten Bohne.“ Feinste Schokoladen sowie dickflüssige, heiße Schokoladenträume, die sich ganz besonders zum Löffeln eignen, stehen genauso auf der Karte wie frisch gepresste Säfte, hausgemachte Limo und Smoothies – im Café Crema bekommen die Kunden alles, was das Herz begehrt.

„Wir legen großen Wert auf persönliche Gastfreundlichkeit und darauf, den Gästen ihre Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten“, so Altintas. „Dafür verwenden wir nur hochwertige Produkte, die wir mit bestem Wissen und Gewissen an die Kunden weitergeben können.“ Im charmanten Ambiente werden Kuchen und Torten täglich frisch serviert, aber auch hausgemachte Waffeln – Altintas‘ Spezialität: mit Zimtkirschen – können die Gäste schlemmen. Snacks sowie getoastete Sandwiches vom Grill – heiß und knusprig – runden das Angebot ab. Seit 1. Mai gibt es auch an einer großen Theke Frozen Yoghurt in vielen Varianten. Apropos: In den Sommermonaten Juni, Juli und August verlängert der CafébarBetreiber die Öffnungszeiten: Abends ist dann anstatt bis 18 Uhr, bis 20 Uhr geöffnet.  Fotos: N. Lind

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 8 bis 18 Uhr; Sonntag und an Feiertagen ab 9 Uhr.

Diabetes-Aktionstag Dienstag, 21. Mai. Wir überprüfen Ihre Blutzucker-Messgeräte und geben Tipps zum Thema Diabetes. Bitten um Anmeldung.

Unsere Schwerpunkte - Klassische Buchhaltung mit Jahresabschluss - Vermögensberatung - Unternehmensberatung - Lohnsteuerberatung

Mainzer Straße 147 55545 Bad Kreuznach Tel.: 06 71 / 92 13 626 Fax: 06 71 / 92 13 630 E-Mail: info@hoening-hauck.de www.hoening-hauck.de

BAUFINANZIERUNG

Wünsche werden Wirklichkeit! L����� E�k�� , ���� Erf�l�!

EN! WIR HELFEN IHN Inserat_CC_Nahe_90x60

Michael13:12 Weber Uhr 11.08.2008

Seite 1

Dipl.-Immobilienwirt (EIA) www.immobilien-optimax.de

Folgen können Sie Café Crema auf Facebook (café crema bad kreuznach) und Instagram (café_crema_kh).

Wir wünschenund Wir gratulieren viel Erfolg wünschen viel Erfolg! 55545 Bad Kreuznach · Am Grenzgraben 16 Tel.: 0671 894440 · www.nahe-cc.de

Getränkefachgroßhandel Getränkefachgroßhandel Harald HaraldHeld Held Getränkefachgroßhandel Getränkefachgroßhandel Getränkefachgroßhandel Getränkefachgroßhandel GastronomieGastronomieFestservice Harald HaraldHeld HeldundundFestservice Getränkefachgroßhandel Getränkefachgroßhandel Harald Harald Held Held Heimlieferdienst Heimlieferdienst GastronomieGastronomieund undFestservice Festservice Harald Harald Held Held Getränkefachmärkte Getränkefachmärkte GastronomieGastronomieund undFestservice Festservice Heimlieferdienst Heimlieferdienst

GastronomieGastronomie-und undFestservice Festservice Heimlieferdienst Heimlieferdienst Getränkefachmärkte Getränkefachmärkte Heimlieferdienst Heimlieferdienst Getränkefachmärkte Getränkefachmärkte AmAmalten altenBahnhof Bahnhof3 3 Getränkefachmärkte Getränkefachmärkte 55278 55278 Hahnheim Hahnheim AmAmalten altenBahnhof Bahnhof3 3 Am Am alten alten Bahnhof Bahnhof 3 3344 55278 55278 Hahnheim Hahnheim Harald HaraldHeld Held Telefon Telefon (06737) (06737) 344 55278 55278 Hahnheim Hahnheim Am Am alten alten Bahnhof Bahnhof 3 3408 Inhaber Inhaber Telefax Telefax (06737) (06737) Harald Harald Held Held Telefon Telefon (06737) (06737) 344 344408 55278 55278Hahnheim Hahnheim344 Harald Harald Held Held Telefon Telefon (06737) Inhaber Inhaber Telefax Telefax(06737) (06737) (06737)344 408 408 Inhaber Inhaber Telefax Telefax (06737) (06737) 408 408 Harald Harald Held Held Telefon Telefon (06737) (06737) 344 344 Inhaber Inhaber www.held-bringts.com Telefax Telefax(06737) (06737)408 408

www.held-bringts.com www.held-bringts.com www.held-bringts.com

Wir, der C+C-Bereich der WASGAU AG, sind der Partner von Gastronomie und Großverbrauchern im Südwesten Deutschlands.


Region

20 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Medikamentenentwicklung

KW 19 | 9. Mai 2019

Die Arbeit des Bienenhüters Wer einen Bienenschwarm hat, kann sich an Michael Knorr wenden

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Gemeinderatssitzungen Braunweiler. Am Dienstag, 14. Mai, 19 Uhr, findet im Heegwaldhaus eine Sitzung des Gemeinderates statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Vorstellung der Vorplanungen für die K 51 in der Innerortslage durch den Landesbetrieb Mobilität sowie um die Information zu einer eventuellen Abstufung der Kreisstraße K 51. Hargesheim/Roxheim. Am Dienstag, 14. Mai, 17 Uhr, findet eine Sitzung des Bau- und Umweltausschusses statt. Treffpunkt: neues Feuerwehrhaus Hargesheim/Roxheim. Hargesheim. Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Donnerstag, 16. Mai, 19 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus, Schlesienstraße 3, statt. Es geht unter anderem um die Gemeindestraßen, Baugebiete und die Schulen. Mandel. Am Donnerstag, 23. Mai, 18 Uhr, findet im Sitzungsraum der Schlossberghalle eine Sitzung des Gemeinderates statt. Es geht unter anderem um den Standort und die Ausstattung des geplanten Ersatzspielplatzes. St. Katharinen. Am Montag, 13. Mai, 19 Uhr, findet im Sitzungssaal des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates statt. Spabrücken. Am Dienstag, 14. Mai, 19 Uhr, findet im Sitzungssaal des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates statt. Sponheim. Am Montag, 13. Mai, 19 Uhr, findet im Sitzungssaal des Rathauses eine Sitzung des Gemeinderates statt. Weinsheim. Am Freitag, 10. Mai, 18.30 Uhr, findet im Anbau der Palmsteinhalle eine Sitzung des Gemeinderates Weinsheim statt.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de

Fleischlos glücklich

Sommermenü

Vortrag Windesheim. Am Freitag, 17. Mai, 19 Uhr, veranstaltet die Volkshochschule im Rathaussaal der Gemeinde Windesheim einen Vortrag über die Entwicklung moderner Medikamente. Der Vortrag behandelt den Ablauf von der ersten Herstellung eines neuen Wirkstoffs im Labor bis zu seiner Markteinführung. Der Vortrag ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich unter info@vhs-langenlonsheim.de oder Tel. 06707-8006.

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Der Bienenhüter bei seiner Arbeit. Michael Knorr sammelt einen Schwarm ein und gibt den pelzigen Fliegern Foto: privat ein neues Zuhause. Neu-Bamberg (red). Jetzt im Frühjahr, von allem im Monat Mai, schwärmen die Bienen; sie gehen auf Reisen. Dies ist ein natürliches Verhalten der Bienen. Die Mutter der Bienen, die Königin, verlässt die alte Behausung und mit ihr fliegt ein großer Teil des Bienenstaates auf der Suche nach einer neuen Unterkunft. Zuerst hängen sich alle an einen Ast, die Königin in der Mitte, und dann machen sich einige Kundschafterinnen auf, um nach einem neuen Zuhause zu suchen. Das finden sie entweder unter Dachritzen oder in hohlen Bäumen. Ohne Behausung können sie nicht überleben. Der Bienenhüter

Michael Knorr aus Neu Bamberg hat schon einigen Bienenschwärmen ein neues Zuhause in seinem Garten gegeben. Auf Anruf rückt er mit einem Schwarmkasten an und sammelt Königin samt Volk ein. Michael Knorr gehört einem Schweizer Verein an, der sich für eine bienenfreundliche Umwelt und eine artgerechte Bienenhaltung einsetzt. Ohne Imker hätten heute die Honigbienen in unserer technisierten Landwirtschaft der Monokultur keine Chance. Bienen sind mittlerweile wegen ihres Honigs zu Nutztieren geworden und der eigentliche Sinn, die Bestäubung der Früchte, ist dabei aus dem Be-

wusstsein geraten. Aber: ohne Bienen keine Mandelschokolade und keine Äpfel. Sollten Sie also einen Schwarm auf Ihrem Grundstück sichten und wollen verhindern, dass er sich in Ihrer Garage, im Rolladenkasten oder im Gartenhaus häuslich einrichtet, dann rufen Sie einen Imker in Ihrer näheren Umgebung an oder wenden Sie sich an Michael Knorr unter Tel. 0170-93 93 858. Und wenn Sie später wissen wollen, wie es „Ihren“ Bienen geht, dann können Sie in Michael Knorrs Garten die pelzigen Gesellen besuchen und beobachten und vielleicht manch Wissenwertes dabei erfahren.

Geld für Ehrenamtsprojekte LEADER-Förderung: Bis zu 2.000 Euro / Bewerbungsfrist 3. Juni Bad Kreuznach (red). Gemeinnützig tätige Vereine und Gruppen können sich noch bis zum 3. Juni bei der Lokalen Aktionsgruppe Soonwald-Nahe um Fördergelder für die Umsetzung von Projekten bewerben. Die Höchstförderung beläuft sich auf 2.000 Euro pro Projekt. Insgesamt stehen für die ehrenamtlichen Bürgerprojekte 20.000 Euro aus dem LEADER-Fördertopf zur Verfü-

gung. Berücksichtigt werden dabei ausschließlich Projekte mit gemeinnützigem Charakter, die zwischen Juli und Mitte Oktober 2019 in einem bestimmten Gebiet umgesetzt werden. Zu diesem Gebiet gehören die Verbandsgemeinden Langenlonsheim, Rüdesheim, Bad Sobernheim, Bad Kreuznach und Meisenheim sowie die südliche Hälfte der Verbandsgemeinde Kirn-Land, die Stadt Kirn und die

Stadt Bad Kreuznach ohne Kernstadt. Die Projekte müssen außerdem in die Entwicklungsstrategie der Lokalen Arbeitsgruppe Soonwald-Nahe passen. Weitere Informationen und Beratung erhalten Interessierte beim Regionalmanagement der LAG Soonwald-Nahe sowie im Internet unter www. lag-soonwald-nahe.de oder unter Tel. 0671-803 1080 und E-Mail lag-sn@entra.de

Schulbuchausleihe in Stoff An den weiterführenden Schulen werden Stofftaschen gesammelt Bad Kreuznach (red). Das Klimaschutzgespräch zwischen Landrätin Bettina Dickes und Schülerinnen und Schülern der weiterführenden Schulen im Landkreis Bad Kreuznach wird von der Landrätin positiv bewertet. „Es war ein sehr gutes Gespräch in guter Atmosphäre, bei dem Schülerinnen und Schüler berechtigt ihren Unmut über die aktuelle Umweltproblematik ausdrücken, zugleich aber auch Ideen einbrachten, an deren Umsetzung gearbeitet wird.“ Eine Änderung wird es bereits zum neuen Schuljahr geben. Die Buchpakete der Schulbuchausleihe werden dann nicht mehr in Plas

tiktüten, sondern in gebrauchten Stoffbeuteln ausgegeben. Die Idee stammt vom Paul-SchneiderGymnasium Meisenheim. Diesen Weg, Plastiktüten zu vermeiden, greift die Landrätin für die Schulbuchausleihe auf. „In den vergangenen Jahren wurden die Bücherpakete in Plastiktäten eingepackt. Diese rund 7.500 Plastiktüten sollen künftig vermieden werden“, macht die Landrätin deutlich. „Gebrauchte, nicht mehr genutzte Stofftaschen sollen die Plastiktüten ersetzen“. Hierzu ruft sie in den weiterführenden Schulen zur Sammlung von gebrauchten – aber gewaschenen – Stofftaschen auf. Kleine Maßnahmen wie diese

seien gut und schnell umzusetzen. „Es ist uns nicht möglich, Kohlekraftwerke abzuschalten, die Verkehrswende abschließend umzusetzen oder Plastik aus allen Supermärkten zu verbannen. Wohl aber mit kleinen Schritten dazu beizutragen, Plastik zu vermeiden und Umweltschutz in den Fokus zu rücken“, macht die Landrätin deutlich. Zugleich hoffe sie, dass solche Maßnahmen sensibilisieren, den Mehrwegbeutel auch mehrfach zu nutzen. „Denn letztlich kostet auch die Herstellung von Stofftaschen sehr viel Energie, die – durch die mehrfache Nutzung – ebenfalls gespart werden kann, was dem Klimaschutz dient.“

Braunweiler. Am Samstag, 8. Juni, 18.30 Uhr, bietet das Gasthaus zur Linde wieder ein fleischloses 5-Gang-Menü mit ausgewählten Weinen vom Weingut Gälweiler in St. Katharinen an. Anmeldung bis 1. Juni bei: Gasthaus zur Linde, Tel. 06706-345, E-Mail lindebraunweiler@web.de, oder Andrea Gälweiler, Tel. 06706-405, E-Mail andrea.gaelweiler@gmail. com.

Klatsch und Tratsch

Analyse Duchroth. Am Donnerstag, 16. Mai, 19 Uhr, referiert Mechthild Wigger, Dipl. Sozialwirtin, zum Thema „Klatsch und Tratsch – Wie schlimm ist das“. Der Vortrag findet im Haus Schumacher, Naheweinstraße 35, statt.

Jugend- und Turnverein

Versammlung Hüffelsheim. Die Mitgliederversammlung des Jugend- und Turnvereins 1912 findet am Montag, 27. Mai, 20 Uhr, im Gasthaus „Zur Sonne“ in Hüffelsheim statt. Anträge zur Tagesordnung müssen bis 26. Mai an die 1. Vorsitzende, Caroline Heinen, Brunnenstraße 5, 55595 Hüffelsheim, gerichtet werden.

Was mich bewegt

Malen Münchwald. Im „Klangfarben-Forum für Musik und Kunst“, Münchheide 8, wird Samstag, 18. Mai, 14 bis 18 Uhr, ein Workshop angeboten, der die Möglichkeit bietet, zu „malen, was mich bewegt“. Bitte mitbringen, soweit vorhanden: Malgründe (Leinwand, Papier), Farben, Stifte, Pinsel (Material kann auch gestellt werden). Leitung: Marina Giring und Barbara Langhans, Preis: 39 €. Verbindliche Anmeldung bei Barbara Langhans bis zum 13. Mai unter Tel. 06706-6779.

Für Jung und Alt

Treffpunkt Weinsheim. Der Ortsverband der CDU lädt für Samstag, 11. Mai, ab 16 Uhr auf den ehemaligen Spielplatz auf dem Hörnchen ein. Dort sollen die Ideen für ein Mehrgenerationengelände präsentiert werden. Kindern soll das Gelände als Spielplatz dienen, gleichzeitig könnte dort ein Treffpunkt zum Erholen und zur Begegnung entstehen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt – und über mitgebrachte Spielgeräte freuen sich die Veranstalter.


www.globusgensingen.de www.globusgensingen.de

Unsere Angebote sind die ganze Woche gültig: vom 6. bis zum 11. Mai 2019 (KW 19)

Gensingen

www.globusgensingen.de

Wir Wir in in

akionntion tio enakt ak ndden en pepen -Snd pe Ce-S 4 nt 4 Ce t-S Cen 4nt g ung nun ffn ung Ho HoHoffffn our derderder Vorr-TTour ein Voour Ver nr-T Vo nrei reiVeden den Vefür den für für aktion

Wir in

4 Cent-Spenden Gensingen Wir in 4 Cent-Spendenaktion für den Verein Vor-Tour der Hoffnung Gensingen Gensingen Erfahren Sie mehr: Wir in Erfahren Sie mehr imden Innenteil Erfahren Sie mehr im für Innenteil Verein Vor-Tour der Hoffnung Besuchen Sie uns auf globus.de/50jahrerlp Gensingen besuchen Sie uns auf globus.de/50jahrerlp besuchen Sie uns auf globus.de/50jahrerlp Gensingen oderoder Hochwald Mineralwasser m 3, Hochwald Mineralwasser Nim Verschiedene Verschiedene Sorten,Sorten, ei! spar dab x 9 l-MW-Flasche, x 0,7 l-MW-Flasche, je 3 x 9je x30,7 1 l =+0.32 + Pfand Pfand 8.55 8.55 m 13,l = 0.32

Nim ei! spar dab

3, 3N,imm 3, ei! daarbdeai!sbpeari!dab r a p p s s 3 Kisten je 3 je Kisten mimm WochenknüllerNimN Wochenknüller

Wochenknüller Wochenknüller je 250 je 250 g g

11

2929

Arla Kærgården Arla Kærgården Verschiedene Verschiedene Sorten,Sorten, 19 g = 0.52 100 g 100 = 0.52

219 2

Deutschland

Deutschland Wochenknüller Wochenknüller Kopfsalat Kopfsalat

pro Stück pro Stück

00

66

0000 897 897

Memory Memory Spiel Spiel FürSpieler, 2–8 Spieler, von Jahre 4–99 Jahre Für 2–8 von 4–99

50e Ja hr e 50 Ja hr alzd- Pf alz d- Pflan Rh ein Rh ein lan on iti ed iti on ed er er nd So nd So Hochthurn Triola Weißwein Cuvée

KL I KL I

6666 Hochthurn Triola Weißwein Cuvée Trocken, eine Cuvée aus den Rebsorten: Sauvignon Blanc, Riesling und Grauburgunder, gelbe Früchte, grasige Frische und lebendige Säure zeichnen diesen Wein aus, passt gut zu Fisch und Salaten, 1 l = 5.32

em

Trocken, eine Cuvée aus den Rebsorten: Sauvignon Blanc, Riesling und Grauburgunder, gelbe Früchte, grasige Frische und lebendige Säure zeichnen diesen Wein aus, passt gut zu Fisch und Salaten, 1 l = 5.32 Hochthurn Triola Weißwein Cuvée

Angebotspreis Angebotspreis

NeueNeue ErnteErnte Globus Globus Spießbraten Spießbraten Vom frischen Vom frischen Schweinekammstück Schweinekammstück

GETRÄNKECENTER GETRÄNKECENTER

99

9999

Trocken, eine Cuvée aus den Rebsorten: Sauvignon Blanc, Riesling und Grauburgunder, gelbe Früchte, grasige Frische und lebendige Säure zeichnen diesen Wein aus, passt gut zu Fisch und Salaten, 1 l = 5.32

14991499

Hochthurn Weißwein Hochthurn TriolaTriola Weißwein CuvéeCuvée Trocken, eine Cuvée den Rebsorten: Trocken, eine Cuvée aus denaus Rebsorten: Sauvignon Sauvignon Blanc, Blanc, RieslingRiesling und und Frau Yildiz, Frau Yildiz, Grauburgunder, gelbe Früchte, grasige Grauburgunder, gelbe Früchte, grasige FrischeFrische Mitarbeiterin und lebendige Säure zeichnen diesen und lebendige Säure zeichnen diesen Wein WeinMitarbeiterin der Salaten, Gastronomie der Gastronomie aus,gut passt FischSalaten, und aus, passt zu gut Fischzuund 1 l = 5.32 1 l = 5.32

Wochenknüller Wochenknüller

Wochenknüller Wochenknüller

1 kg1 kg

l 0,750,75 l

55

4040

33

9999

dem Blauen Engel dem Blauen ausgezeichnet. Engel ausgezeichnet. Blauen Engel 40 40 99 99

Abgabe nur in haushaltsüblichen Für Druckfehler keine Haftung. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

6 6

4 4

Globus Handelshof Globus GmbH Handelshof & Co. KG GmbH & Co. KG SB-Warenhaus: SB-Warenhaus: Autocenter: Mo–Fr: Autocenter: 8.00–18.00 Mo–Fr: Uhr 8.00–18.00 Uhr –18.00 Uhr Betriebsstätte Gensingen Betriebsstätte Gensingen Sa: 8.00–15.00 Sa:Uhr 8.00–15.00 Uhr –15.00 Uhr Mo–Sa: 8.00–21.00 Mo–Sa: Uhr 8.00–21.00 Uhr Binger Straße, 55457 Binger Gensingen Straße, 55457 Gensingen Getränkecenter: Tankstelle: 6.00–21.00 Mo–Sa: Uhr 6.00–21.00 Uhr –21.00 Uhr Getränkecenter: Tankstelle: Mo–Sa: Telefon: 06727 Telefon: 910-0 06727 910-0 Mo–Sa: 8.00–21.00 Mo–Sa: Uhr 8.00–21.00 Uhr Telefax: 06727 Telefax: 910-109 06727 910-109 www.globusgensingen.de www.globusgensingen.de Feiertags 24geschlossen, Stunden 24 Stunden 24 Stunden Globus Baumarkt: Telefon: Globus Baumarkt: 06727 89766-0 Telefon: 06727 89766-0 E-Mail: info-sbwgen@globus.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de Waschstraße: Waschstraße: Feiertags geschlossen, mit EC- oder tanken. Kreditkarte tanken. e tanken. mit EC- oder Kreditkarte Globus Baumarkt: Globus Baumarkt: (Sitz: Neunmorgenstraße, (Sitz:66424 Neunmorgenstraße, Einöd) 66424 Einöd) Mo–Sa: 8.00–20.00 Mo–Sa: Uhr 8.00–20.00 Uhr E-Mail: infozentrum-bfmgen@ E-Mail: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de globus-baumarkt.de

a


Ehrungen bei SPD Roxheim Grillfest im Rahmen der Saison-Eröffnung des Rastplatzes

KIA Motors Service und LADA Vertriebspartner Neuwagen/Gebrauchtwagen An- und Verkauf Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Das Bild zeigt MdL Markus Stein (l) , Willi Bellmann, Susanne Zöllner-Sowka, Rosi Stief, Richard Stiegler, Astrid Schappinger, Michael Schaller (Vors.), Frank Bellmann und Alfred Heil (stellvertretender Vorsitzender).  Foto: privat Roxheim (red). Bei der Saisoneröffnung des Rastplatzes am Wissberg waren zahlreiche Mitglieder der SPD Roxheim und Gäste auch aus umliegenden Gemeinden gekommen, um den kleinen „offiziellen“ Teil mit der „Begrüßung“ des neuen Parteimitglieds Reinhold Berg und der Ehrung langjähriger Parteimitglieder zu verfolgen. Den Otsvereinsvorsitzenden Michael Schaller freute es sehr, mit Markus Stein aus Winterbach den ersten Abgeordneten des Rheinland-Pfälzischen Land-

tages aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim in seiner neuen Funktion in Roxheim begrüßen zu dürfen. Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Willi Bellmann (40 Jahre), Susanne Zöllner-Sowka, Rosi Stief und Michael Schaller (25 Jahre) sowie Richard Stiegler (10 Jahre) geehrt. Einen besonderer Dank und eine besondere Ehrung erfuhr Astrid Schnappinger für die 30-jährige Tätigkeit als Kassiererin des Ortsvereins. In seinem Grußwort nahm MdL Stein besonders Bezug auf

das ehrenamtliche Engagement in Vereinen, Verbänden und Parteien, insbesondere sprach Stein das Thema Kandidaturen für Gemeinderäte oder Ortsbürgermeister an. Aus seiner Sicht kann die Gesellschaft froh sein, wenn sich viele dazu bereit erklären, für ein solches Ehrenamt zu kandidieren. Auch der Roxheimer Ortsbürgermeister-Kandidat Frank Bellmann bestand seine erste „Belastungsprobe“ als Grillmeister ... keine Wurst wurde schwarz.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 55450 Langenlonsheim Tel.: 06704/959010 www.autohaus-nahetal.com autohaus-nahetal@t-online.de

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 SPOT REPAIR SPOT REPAIR

55450 Langenlo An den Nahew Tel.: 0 67 04 / 25

55218 Ingelheim 55450 – Langenlonsheim 55218 Ingelheim Mo. – Do. Mo. Do. 8.30 –55450 17.00Langenlonsheim Uhr Heinrich-Wieland-Str. 15 An den Nahewiesen 15 Heinrich-Wieland-Str. 1515.00 AnUhr den Nahewiesen u. 15 Fr. 7.30 u. 8.30 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 Tel.:Fr. 0 67 04 / 25-58

Tel.: 0 61 32 /Mo. 8 98 – Do.13 7.3034 – 17.00 Uhr Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 15.00 Uhr Mo. – Do. 8.30 u. – Fr. 17.00 Uhr www.sinsig.com u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 17 – 15.00 U

www.sinsig.com Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Kühle Köpfe bei der Feuerwehr CDU-Ortsverband spendet 450 Euro für Sommerjacken für Wehr

Der Ortsverband der Weinsheimer CDU (Polo-Shirts mit Ortswappen) erzielte bei seinem Kennenlern-Kaffee Spenden in Höhe von 450 Euro. Vorsitzender Normen Mietzker (7. von rechts) überreichte den Scheck an Fördervereinschefin Constanze Schurig. Foto: privat Weinsheim (red). Wenn die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Weinsheim in den Sommermonaten zum Einsatz fahren, kommen sie mit den üblichen Einsatzjacken, die auch für den Winter geeignet sind, ganz schön ins Schwitzen. Deshalb wünschten sie sich leichtere „Sommerjacken“. Der Förderverein der Weinsheimer Feuerwehr möchte bei der Anschaffung unterstützen und erhielt dabei nun selbst Unterstützung: „Beim KennenlernKaffee unserer Liste für den Ortsgemeinderat am 7. April haben wir

Kuchen, Kaffee und Getränke nicht verkauft, sondern um Spenden für diesen Zweck gebeten“, berichtet Normen Mietzker, Erster Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Weinsheim. Stolze 450 Euro kamen zusammen. „Das reicht für etwa drei Jacken, darüber freuen wir uns sehr“, erklärt Constanze Schurig. Sie ist Erste Vorsitzende des Fördervereins und nahm die Spende am Feuerwehrhaus gemeinsam mit einigen Wehrleuten entgegen. „Wir wollen nicht nur Wahlkampf machen, sondern uns nachhaltig engagieren. Das ist uns wichtig“,

betont Normen Mietzker. Weitere Aktionen der rührigen Truppe mit Ortsbürgermeisterkandidat Heiko Schmitt sind geplant: So wird es unter anderem am Samstag, 11. Mai, Jetzt bestens versichern eine Präsentation der konkreten Pläne zum Mehrgenerationengelände auf dem Hörnchen geben.

Neues NeuesAuto Autoam amStart? Start? Jetzt bestens versichern zum fairstenPreis Preis!* Super Leistung, kleiner Neues Auto am Jetzt bestens versichernStart? zum fairsten Preis!* Jetzt wechseln und sparen! JetztAutoversicherung bestens versichern zum fairsten Preis!*

Holen Sie sich jetzt bei uns

Sie sich jetzt bei uns IhrHolen Angebot und überzeugen Neues Auto am Start? Holen SieSie gleich Ihr Angebot ab und Ihrsich. Angebot und überzeugen Holen sich jetzt bei uns Sie Wir bieten Ihnen:

Holen Sie sich jetzt bei uns

Ihr Angebot undder überzeugen Und zum Abschluss Kampagne Sie sich.die WirCDU bieten veranstaltet amIhnen: Samstag, 18. Mai, einen Beiträge Dämmerschoppen • Niedrige mitten• im Wingert mit dem BlechTop-Schadenservice bläserensemble • Beratung in„Holzfrei“. Ihrer Nähe „Dazu laden wir natürlich noch gesondert Kundendienstbüro ein“, so Normen Mietzker. Philipp Keller Tel. 06782 9846379 philipp.keller@HUKvm.de

Sie sichüberzeugen vonIhnen: diesen Sie sich. Wir bieten Ihr Angebot und zum•überzeugen fairsten Preis!* Niedrige Beiträge Vorteilen: Sie sich. Wir bieten Ihnen:

• Niedrige Beiträge • Top-Schadenservice • •Niedrige Beiträge Top-Schadenservice Niedrige • Beratung inBeiträge Ihrer Nähe • •Top-Schadenservice Beratung in Ihrer Nähe Top-Schadenservice

• •Gute Nutzen Sie die Chance und vergleichen Beratung in Ihrer Nähe Beratung in Ihrer Nähe Kundendienstbüro SieKundendienstbüro Ihre Autoversicherung mit unserem Philipp Keller Handeln Sie! Angebot. Kommen Sie vorbei. Philipp Kundendienstbüro Tel. 06782Keller 9846379 ist der 30.11. Kündigungs-Stichtag WirPhilipp beraten Sie9846379 gerne. Tel. 06782 philipp.keller@HUKvm.de Wir freuenKeller uns auf Sie. * Ausgezeichnet als9846379 bester Kfz-Versicherer philipp.keller@HUKvm.de Tel. 06782 Maiwiese 24 (Ausgabe 37/2016) mit dem fairsten Preis Maiwiese 24 philipp.keller@HUKvm.de 55765 (AusgabeBirkenfeld 14/2016) von Focus Money. 55765 Birkenfeld Maiwiese 24 – 13:00 Uhr Mo. – Fr. 09:00 Mo. – Fr. 09:00 13:00Uhr Uhr 55765 Birkenfeld Mo. – Do. 14:00 Vertrauensmann––17:30 Do. 14:00––13:00 17:30Uhr Uhr Mo. nach – Fr. 09:00 sowie Vereinbarung Michael Engel sowie nach Vereinbarung Mo. – Do. 14:00 – 17:30 Uhr Tel. 06782 3849 sowie nach Vereinbarung michael.engel@HUKvm.de

Kundendienstbüro Tanja Nutzen Sie die Chance undGmall vergleichen Sie die Chance und gleichen Versicherungsfachfrau SieNutzen Ihre Autoversicherung mit ver unserem Kundendienstbüro Sie Ihre79606170 Autoversicherung Nutzen Sie die Chance undmit verunserem gleichen Tel. 0671 · tanja.gmall@HUKvm.de Angebot. Kommen Sie vorbei. Tanja Gmall Angebot. Kommen vorbei. Sieberaten Ihre Autoversicherung mit Bosenheimer Str.gerne. 218 ·Sie 55543 Badunserem Kreuznach Wir Sie Versicherungsfachfrau Wir beraten Sie gerne. Mo. – Fr. 09:00 – 13:00 Uhrvorbei. Angebot. Kommen Sie * Ausgezeichnet als bester Kfz-Versicherer Tel. 0671 Mo., Mi., Do.79606170 14:30 –dem 18:00 UhrPreis * Ausgezeichnet alsmit bester Kfz-Versicherer Wir beraten Sie gerne. (Ausgabe 37/2016) fairsten (Ausgabe 37/2016) mit dem fairsten Preis (Ausgabe 14/2016) Focus Money. tanja.gmall@HUKvm.de * Ausgezeichnet alsvon bester Kfz-Versicherer Kundendienstbüro Özben (Ausgabe 37/2016) 14/2016) mit von FocusSavran Money. (Ausgabe Bosenheimer Str. 218dem fairsten Preis Tel. (Ausgabe 0671 2984550 · oezben.savran@HUKvm.de 14/2016) von Focus Money. Vertrauensmann 55543 Bad Kreuznach Wilhelmstr. 21 · 55543 Bad Kreuznach Vertrauensmann Michael Engel Mo. 09:00 – 13:00 Mo. ––Fr.Fr.08:30 – 13:00 Uhr Uhr Michael Engel Vertrauensmann Tel. 3849 Mo.–06782 –Do. Do.14:00 14:30 – 18:00 Uhr Mo. – 17:30 Tel. 06782 3849 Uhr Michael Engel michael.engel@HUKvm.de sowie nachVereinbarung Vereinbarung sowie nach michael.engel@HUKvm.de 06782 VorTel. Klopp 30 3849 Vor Klopp 30 michael.engel@HUKvm.de 55765 Birkenfeld 55765 Birkenfeld Vor Klopp 30 nach Vereinbarung nach Vereinbarung 55765 Birkenfeld nach Vereinbarung


Fachmann

DER UMWELT ZULIEBE!

rund ums Auto

Unser Angebot Einbau-Festpreis*

€ 109 .-

*für bei uns gekaufte Schalldämpfer (zzgl. Material!)

Auspuff-Check schnell, unkompliziert und für Sie kostenlos. Sollte doch einmal ein Defekt festgestellt werden, helfen wir Ihnen gerne bei Reparatur oder Austausch.

Vertrauen Sie den Spezialisten vor Ort

point S Auto Reschke GmbH Planiger Straße 106 • 55543 Bad Kreuznach Telefon: 06 71 / 896659 0 • www.autohaus-reschke.de

Die Batterie bleibt der Schwachpunkt

Ihr SpezIalISt seit 35 Jahren

für Mercedes-Benz fahrzeuge

Service-Reparatur und Lackarbeiten werden nach Herstellerangaben mit Original Ersatzteilen von Meisterhand durchgeführt. Reparaturen an Young/Oldtimern.

52 Prozent aller Pannen durch Versagen der Elektrik Die allgemeine Elektrik von Autos versagt heute deutlich häufiger als früher. Das belegt die diesjährige Pannenstatistik des ADAC. 2018 machte die Elektrik 52,1 Prozent aller Pannen aus. Davon entfielen allein 42 Prozent auf die Batterie. Dagegen war die Elektrik 1998 lediglich für 31,3 Prozent der Pannen verantwortlich. Hauptgrund dürfte die stark gestiegene Zahl elektrischer Verbraucher bzw. Steuergeräte sein, die die Batteriemanagementsysteme überfordert. Zurückgegangen ist hingegen die Zahl der Pannen, die das Motormanagement betreffen. Dazu zählen zum Beispiel Einspritzung, Sensorik und Zu?ndung. Während 1998 noch 32,5 Prozent der Pannen aus diesem Bereich kamen, waren es 2018 nur noch 19 Prozent. Der Grund: Die Technik hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert, sodass es hier seltener zu Ausfällen kommt. Bei den in der aktuellen Auswertung untersuchten Modellen erwiesen sich die BMW 1er- und 3er-Reihe als besonders zuverlässig. Alle Baujahre der Reihen gehörten zu den 15 Prozent der Modelle, die am be-

sten abschnitten. Ebenfalls wenig anfällig: die BMW 2er, 4er, X1 und der Mitsubishi Colt. Was negativ auffiel: Mehrere Modelle zeigten für bestimmte Baujahre besondere Schwächen. Auffällig waren der 2009er-Ford S-Max mit einer Pannenhäufigkeit von 113 pro 1000 Fahrzeugen. Bei vergleichsweise neuen Modellen erwies sich der Nissan Qashqai (Baujahre 2015 und 2016) als Problemfall: Werte von 30 bzw. 40 Pannen je 1000 Fahrzeugen liegen ein Vielfaches über der Pannenhäufigkeit gleich alter Modelle anderer Hersteller. Da der Bestand an Elektroautos auf deutschen Straßen derzeit noch relativ gering ist, hielt sich das Pannenvolumen in diesem Segment in Grenzen: 400 mal kam die ADAC Straßenwacht im vergangenen Jahr Fahrern von liegengebliebenen e-Fahrzeugen zu Hilfe. Für das Jahr 2018 hat der ADAC fast vier Millionen Panneneinsätze ausgewertet und mit den Zahlen von 1998 verglichen. Detaillierte Informationen zu mehr als 120 Modellen finden Sie unter www.adac.de/ pannenstatistik. adac

KFZ-Prüfstelle Planig Fahrzeugüberwachung mit Sympathie und Sachverstand KFZ-Prüfingenieure Hauptuntersuchungen Abgasuntersuchungen Oldtimergutachten Eintragungen

KFZ-Sachverständige Unfallgutachten Schadengutachten Fahrzeugbewertungen Gasprüfungen G607

Termine telefonisch unter 0671-88768986 oder online buchen unter www.rümmler.com

KFZ-Sachverständigen u. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Jens Rümmler Grete-Schickedanz-Str. 18 55545 Bad Kreuznach-Planig

Fon: Fax:

0671-88768986 0671-88768987

E-Mail: info@rümmler.com

Klosterweg 1a - 55452 Guldental - Telefon: 0 67 07 - 96 13 05 www.autodoktor-klein.de

Service, HU, AU Kfz-Reparatur < Ersatzteilhandel < Reifendienst < Unfall-Instandsetzung Rheinpfalzstraße 8 · 55545 Bad Kreuznach-Planig Telefon 06 71/ 7 67 66 · Telefax 06 71 / 7 51 35 e-mail: auto_streich_gmbh@t-online.de < <

Wir machen, dass es fährt.

Autolackier-Center Bad Kreuznach Autolackier-Center Bad

Kreuznach

Inh. Marcus Klingler Inh. Marcus Klingler

Autolackier-Center Bad Kreuznach

Ihr Meisterbetrieb Ihr Meisterbetrieb

die perfekte für für die perfekte

Inh. Marcus Klingler

Qualitätsmanagement

Regelmäßige freiwillige Überwachung

IhrFahrzeuglackierung Meisterbetrieb Fahrzeuglackierung Qualitätsmanagement

die perfekte Mainzer Str. 5Afür - 55545 Bad Kreuznach Mainzer Str. 5A 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967542 - Fax 0671-7967543 Tel. 0671-7967542 - Fax 0671-7967543 Fahrzeuglackierung E-Mail: autolackier-center@gmx.de E-Mail: autolackiercenter@gmx.de

zertifiziert

Regelmäßige freiwillige Überwachung

zertifiziert

Mainzer Str. 5A - 55545 Bad Kreuznach


Region

24 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Verfallende Gebäude

KW 19 | 9. Mai 2019

Spenden übergeben Fürfelder unterstützen Bolzplatz und Grundschule

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Orientalisch

Vortrag

Bunter Abend

Münchwald. In einem Vortrag am Donnerstag, 16. Mai, 20 Uhr, werden verlassene Gebäude und ihre Geschichte vorgestellt. Die Bilder zeigen kulturhistorisch interessante Gebäude und wie schnell sich die Natur wieder ausbreitet, wenn der Mensch nicht eingreift. Ort: „Klangfarben-Forum für Musik und Kunst“, Münchheide 8. Referent ist Dr. Udo Baumfalk; Kostenbeitrag 3 €. Information und Anmeldung bei Barbara Langhans unter Tel. 06706-6779.

Waldböckelheim. Am Samstag, 11. Mai, 19 Uhr, findet im Bürgerhaus ein unterhaltsamer, bunter Abend mit regionalen und orientalischen Speisen statt. Der Eintritt ist frei. Platzreservierungen unter Tel. 067588090675. Der Erlös geht an das Tansania-Projekt.

Musikverein

Frühjahrskonzert Wallhausen. Der Musikverein Wallhausen lädt am Samstag, 11. Mai, 20 Uhr, zu seinem Frühjahrskonzert in die Gräfenbachtalhalle ein. Das Motto: Musikverein & Gräfenbachmusikanten auf Reisen. Eine Premiere in Wallhausen: Erstmals treten beide Musikvereine des Ortes gemeinsam in einem Konzert auf. Auf zwei Bühnen präsentieren sie im fliegenden Wechsel traditionelle Blasmusik und Klassiker aus der symphonischen Blasmusik. Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Karten gibt es für 7 € im Vorverkauf bei allen aktiven Musikern und für 8 € an der Abendkasse.

Verbandsgemeinde Stromberg

Fürfeld (red). Im April konnte das Team des Fürfelder Kindersachenbasars die Spenden der beiden letzten Kindersachenbasare übergeben. Der Winterbasar im November 2018 erbrachte einen Erlös von 990 Euro. Von dieser Spende wurde nun ein zweites Tor für den Bolzplatz in Fürfeld angeschafft.

Der Erlös des Frühjahrsbasars geht an den Förderverein der Grundschule. Der Betrag von 860 € soll für die Anschaffung eines Trampolins verwendet werden, auf dem sich die Kinder in den Pausen kräftig austoben können. Der nächste Basar findet am 20. Oktober statt, die Nummernvergabe startet am 2. September.

Kampf den Rasern CDU Pfaffen-Schwabenheim spendet Messanlage Pfaffen-Schwabenheim. Der CDUOrtsverband hat am 1. Mai Ortsbürgermeister Hans-Peter Haas eine Geschwindigkeitsmessanlage übergeben. „Aus unserer Sicht ist das der erste Schritt für eine Beruhigung des innerörtlichen Verkehrs entlang der L413“, so Oliver Hütsch, der stellvertretende Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes. Als Aufstellungsort wurde der Ortseingang in der Kreuznacher Straße gewählt. „Hier sehen wir das größte Potenzial, da der Ortseingang mit fast 20 m Breite eine Einladung zur Einfahrt mit überhöhter Geschwindigkeit nach Pfaffen-Schwabenheim ist. In unserem Programm fordern wir deshalb eine bauliche Veränderung des Ortseingangs und es liegen hierfür auch erste Planungen einer geänderten Verkehrsführung vor“, so Stefan Haas der Sprecher der CDUFraktion. Foto: privat

Federboa und Zylinder

Chansons St. Katharinen. Der Kulturverein St. Katharinen lädt am Samstag, 11. Mai, zu Chansons der 20er und 30er ein. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn 19.45 Uhr. Weingut Albert Gälweiler, Mühlenstraße 6 in St. Katharinen. Eintritt: 12 € VVK zzgl. Gebühren, 15 € an der Abendkasse. Karten: Tel. 06706-5479893.

Oswaldschleife

Wanderung Traisen/Manubach. Die hiesige Sektion des Deutschen Alpenvereins begibt sich am Samstag, 11. Mai, auf eine Wanderung auf der Oswaldschleife. Treffpunkt 1: 9.45 Uhr, Mitfahrerparkplatz Brückes B41/B48 vor Bad Kreuznach. Treffpunkt 2: 10.30 Uhr, Parkplatz Turnhalle in 55413 Manubach. Gewandert wird auf den 10,7 km des Oswaldschleifen-Weges, mit ca. 200 hm. Unterwegs Rucksackverpflegung. Schlussrast in der Emmrichshütte. Gäste sind zu dieser Wanderung willkommen. Infos bei Christine Laudert, Tel. 06743909440.

Das Foto (Emely Zahn) auf dem Bolzplatz zeigt Simone Zahn, Silke Haufe, Anke Oelschläger-Fricker vom Basarteam und Günter Schmitt von der Jugendfussballabteilung des VfL Fürfeld. Auf dem Foto (privat) der Grundschules ist Jana Rodrian und Silke Haufe vom Basarteam, Lars Beye vom Förderverein der Grundschule zu sehen.

50 Jahre, 50 Songs Westwind, Kleingartenanlage und Gäste präsentieren Video und Musik

Guldental (red). Die Gemeinde wird 50 Jahre alt. Das soll ausgiebig gefeiert werden. Am 11. Mai präsentieren Westwind und

Kleingartenanlage eine musikalische Zeitreise durch 50 Jahre Musikgeschichte. Beginnend mit 2019 wird aus jedem Jahr ein

Song präsentiert. Passend dazu sorgen Video- und Bildprojektionen für die dazugehörende Stimmung. Das verspricht ein abwechslungsreiches Programm mit Klassikern wie „Wind of change“, „Hotel California”, „Layla” oder „Killing in the name of”. Verstärkt werden die beiden Gruppen durch ein Streichquartett und etliche musikalische Gäste. Termin: Samstag, 11. Mai, 20 Uhr, auf dem Schulhof in Guldental. Der Eintritt ist frei.  Foto: Veranstalter

Wilde Kräuter

Edle Reben Dörrebach. Die Kultur- und Weibotschafterin Nicole Preis nimmt Sie am Sonntag, 12. Mai, 15 bis 18 Uhr, mit auf eine Wanderung unter dem Titel: Von „wilden“ Kräutern, grünem Blattwerk und edlem Rebensaft. Treffpunkt: Soonwaldstraße 13. Kosten: 15 € inklusive Secco, Weine und Kräuterschmankerln. Anmeldung bis Donnerstag, 9. Mai, unter E-Mail n.preis@kuweibo-nahe.de, Tel. 06724-605588.

Tiefseetauchen und Spielmobil

Tag des Spiels Stromberg. Der 3. Tag des Spiels findet in Stromberg am Sonntag, 12. Mai, von 11 von 18 Uhr an der „Deutscher Michel-Halle“ statt. Es gibt Spiele für große und kleine Kinder. In diesem Jahr neu: Mumba – die längste Kugelbahn im Land auf 1.000 Metern. Kaffee, Kuchen, Getränke und ein kleiner Snack stehen bereit. Der Eintritt ist frei. Der Ausrichter, der Verein „auszeit“, freut sich über Spenden. Außerhalb

Becherbacher Brückenchor

Konzert Bad Sobernheim. Am Sonntag, 19. Mai, 17 Uhr, singt der Becherbacher Brückenchor in der Matthiaskirche die Messe h-Moll von Bach. Der Chor singt das bedeutendste musikalische Werk des Barocks. Europaweit bekannte Solisten, wie die Sopranistin Miriam Feuersinger und der Countertenor Franz Vitzthum, und das renommierte Barockorchester L’arpa festante musizieren mit dem Becherbacher Brückenchor unter Leitung von Mechthild Mayer das Vermächtnis des großen Thomas-Kantors Johann Sebastian Bach. Vorverkauf: Buchhandlung Am Russischen Hof, Bad Sobernheim und www.brueckenchor. de/?site=concerts.


9. Mai 2019 | KW 19

Kreuznacher Rundschau | 25

Rüdesheim Feuerwehr und Katastrophenschutz Nagelneues Dienstleistungszentrum diese Woche eröffnet Rüdesheim (Vo.) Für die Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinden Rüdesheim und Stromberg beginnt ein neuer Abschnitt ihres Dienstes in den Ortsgemeinden. Retten, Bergen, Löschen und Schützen sind die Aufgaben der ehrenamtlichen Einheiten vor Ort – ein fester Bestandteil der Ortsgemeinschaft. Immer zur Stelle sein, auch wenn mal eine Katze vom Baum gerettet werden soll oder eine Hecke brennt. Es kann viel passieren! Jetzt unterstützen drei hauptamtliche Feuerwehrkameraden aus dem neu entstandenen Dienstleistungszentrum (DLZ) heraus die Freiwilligen Feuerwehren. Dies sind Hans-Martin Grünewald (Ltg.), Thomas Thilmann und Patrick Volk – Ausgebildete Maschinenbauer, Elektriker und Automecha-

niker: Gerätewartung, Instandhaltung und Reparatur der Fahrzeuge und Atemschutz-Ausrüstung, Schlauchkontrollen, u.v.m. Der Katastrophenschutz des Landkreises Bad Kreuznach mit entsprechenden Fahrzeugen und Ausrüstungen stehen ebenfalls in mehreren Hallen bereit. Optimierte, zentrale Arbeitsabläufe und Lagerhaltung sowie schnelle Herstellung der Einsatzfähigkeit der Einheiten vor Ort sind das Ziel.

Wir gratulieren zum gelungenen Neubau.

Das DLZ entstand aus Mitteln der Verbandsgemeinden Rüdesheim, Stromberg, des Landkreises Bad Kreuznach und mit einer Förderung des Landes Rheinland-Pfalz. Viel Erfolg!  Fotos: R. Vollbrecht, E. Daudistel

 Öl- und Gasfeuerungsanlagen  Pelletsheizungen  Solaranlagen

   

Photovoltaik Wärmepumpen Badsanierung Kundendienst

Tel. 0 67 06/62 60 · 55452 Hergenfeld

Wald, Wild, Wein

Nicht mehr einzuholen

Rückblick auf die Frühlingseröffnung am Schmittenstollen

TSV Hargesheim E2 vorzeitig Meister

der Entspannung, Naturerlebnis und Erholung – das soll die Botschaft der gemeinsamen Veranstaltung sein, betonte der Betreiber des Stollens, Matthias Harke, in seiner Begrüßung. Besonders freute er sich über den Besuch der Rheinlandpfälzischen Jagdkönigin Dhana Hilgert, die den Wert des Wildes als ergänzendes und gesundes Lebensmittel hervorhob. Gerade in der aktuellen Diskussion über das Tierwohl im Allgemeinen sei Wildfleisch eine Alternative.

Zu Gast bei Matthias Harke am Schmittenstollen im Lembergwald: Jagdkönigin Dhana. Foto: privat Niederhausen (red). Zum 9. Mal wurde am Besucherbergwerk Schmittenstollen am vergangenen Wochenende das Waldfest gefeiert.

Zum einen wird der Frühling begrüßt, zum anderen wird für die Jägerschaft die Jagd auf den Rehbock angeblasen, die am 1. Mai beginnt. Den Wald als Ort

Von seinem Geschmack und der Vielfalt konnten sich die Gäste beim anschließenden Schüsseltreiben mit Wildbratwurst, Wildgulaschsuppe oder „Wildem Allerlei“ überzeugen. Monika Berg betreute mit ihrem Ehemann die Waldschule vom Landesjagdverband, in der nicht nur „wilde“ Tiere angefasst werden konnten.

Hargesheim. Die E2 des TSV Hargesheim sicherte sich drei Spieltage vor Schluss mit einem 19:0-Sieg gegen den FC Meisenheim ll vorzeitig die Meisterschaft der 1. Kreisklasse Reserve. Das Team um seine Trainerin Tina Matzanke und Trainer Michael Müller ging bisher ungeschlagen und mit nur einem Unentschieden durch die Saison. Der Vorsprung von 11 Punkten ist nicht mehr einzuholen. Besonders bemerkenswert dabei ist, dass es sich um ei-

nen reinen 2009er und den damit jahrgangsjüngeren Jahrgang handelt. Auf dem Foto sind zu sehen: Hinten v.l. Trainer Michael Müller, Arne Müller, Anas Moufakir, Amin Moufakir, Lionel Schmidt, Yannik Mildenberger, Paul Kiersch, Paul Weber, Luca Wolf, Trainerin Tina Matzanke. Vorne v. l. Sandro Weidmann, Ben Becker, Marlon Zimmermann, Jannis Matzanke, Alex Crisan, Kilian Schriewer, Tom Clemens. Es fehlt Kaden Guidry.  Foto: privat


Region

26 | Kreuznacher Rundschau

Weinfreude an der Sonnenberghütte

Wenn‘s Fähnche hängt, wird ausgeschenkt

Guldental (red). „Wenn‘s Fähnchen hängt, wird ausgeschenkt“ heißt es an der Sonnenberghütte in Guldental mit

wunderschönem Ausblick über das Guldenbachtal, direkt an der Vitaltour Wald, Wein & Horizonte.

Die Hüttentermine 2019 sind: 6. Juni | 18 Uhr: Wein-After-Work – nicht nur Roter 23. Juni | 11 Uhr: SPD-Ortsverein Guldental „50 Jahre“ 29. und 30. Juni: s‘Herrmännsche kocht für den guten Zweck, Sa. 17 Uhr und So. 11 Uhr. 4. Juli | 18 Uhr: Wein-After-Work – nicht nur Roter 6. und 7. Juli: Weinausschank mit dem Winzerhof Rainer Klöckner, Sa. 18 Uhr und So. 11 Uhr 1. August | 18 Uhr: Wein-After-Work – nicht nur Roter 24. | 25. August: s‘Herrmännsche kocht für den guten Zweck, Sa. 17 Uhr und So. 11 Uhr 5. September | 18 Uhr: WeinAfter Work – nicht nur Roter 19. und 20. Oktober: s´Herrmännsche kocht für den guten Zweck, Sa 17 Uhr und So. 11 Uhr Die Sonnenberghütte kann das ganze Jahr über für private Feierlichkeiten gemietet werden. Infos auf der Homepage der Ortsgemeinde unter www.guldental.de oder im Gemeindebüro unter Tel.

KW 19 | 9. Mai 2019

Fußballschule und Torwarttraining TSV Hargesheim intensiviert Kooperation mit Mainz 05

Hargesheim (red). 35 fußballbegeisterte Kinder zwischen 6 und 12 Jahren trainierten in der Woche nach Ostern unter professionellen Bedingungen auf dem Hargesheimer Wissberg. Unter Führung der ehemaligen Bundeligaspieler Christof Babatz und Fabrizio Hayer erlebten die Spieler 3 intensive Trainingstage. In individuellen Grup-

pen wurden Übungen zu Technik, Taktik, spielerischem Verständnis und Koordination absolviert sowie sich in fairen Wettkämpfen gemessen. Die 05er-Fußballschule ist seit ihrer Gründung im Jahr 2011 jährlich in Hargesheim zu Gast. Um auch die Torhüter gezielt zu schulen, bietet sie nun bereits zum zweiten Mal im Jahr beim TSV Hargesheim ein Torspielertraining

Weinhaus engagiert sich für „benni & co.“ Gutshof Christmann-Faller übergibt 2.500 Euro an Duchenne-Stiftung

06707-1014. Bei den WeinAfterWork-Terminen gilt: „Wir haben den Wein, Ihr bringt Euch die Vesper mit“. Bei allen anderen Terminen gibt es Essen und Trinken.  Foto: Steve Jacoby

Freigeschaltet

WLAN-Hotspots Hergenfeld (red). Die WLANHotspots am Dorfgemeinschaftshaus und am Dorfladen sind ab sofort freigeschaltet. Für die Verbindung mit dem WLAN-Netz

bitte das Kennwort Wifi4RLP wählen und in der darauffolgenden Meldung die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Schon kann es losgehen.

Wilde Kräuter

Edle Reben Dörrebach (red). Die Kultur- und Weinbotschafterin Nicole Preis nimmt Sie am Sonntag, 12. Mai, 15 bis 18 Uhr, mit auf eine Wanderung unter dem Titel: Von „wilden“ Kräutern, grünem Blattwerk und edlem Rebensaft. Es geht durch den Dörrebacher Frühlingswald mit unzähligen

Wildkräutern und einer Vielfalt von Bäumen. Treffpunkt: Soonwaldstraße 13. Kosten: 15 € inclusive Secco, Weine und Kräuterschmankerln. Anmeldung bis heute unter E-Mail n.preis@kuweibo-nahe.de, Tel. 06724-605588. Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.

an. Unter der Leitung des professionellen Trainerteams werden an den Vereinsstützpunkten in wöchentlichen Einheiten torwartspezifische Übungsformen trainiert und die Kinder in ihrer Entwicklung individuell gefördert. Anmeldungen für den aktuellen Kurs sind noch möglich auf der Homepage der Mainzer Fussballschule.  Foto: privat

Cornelia Christmann-Faller bei der Spendenübergabe im Gutshof mit Clemens Franzmann, der an der seltenen Krankheit Duchenne-Muskeldystrophie leidet.  Foto: M. McClain Oberhausen (mm). DuchenneMuskeldystrophie ist eine unheilbare Muskelerkrankung ausschließlich bei Jungen. Die Diagnose verändert das Leben der Familie nicht nur schlagartig, sondern auch dauerhaft. Die Lebenserwartung der jungen Patienten liegt bisher im Schnitt nur bei 20 bis 30 Jahren. Die Gutshofchefin Cornelia Christmann-Faller engagiert sich seit Jahren in der Duchenne-Stiftung. Die Aktion „benni & co e.V.“ setzt sich dafür ein, die Forschung zur Entwicklung von

Therapien bei Duchenne-Muskeldystrophie zu forcieren und die Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern. Clemens Franzmann aus Merxheim ist einer der zirka 3.000 erkrankten Jungen in Deutschland. Die enge Freundschaft zwischen dem Weinhaus und seiner Familie führte zu einer großartigen Aktion die im Jahre 2016 begann. Ein Riesling feinherb aus den heimischen Lagen des Weinhauses, versehen mit einem Etikett, das zum einen Clemens selbst mitge-

staltete und zum anderen auf die Aktion „benni & co.“ hinweist, wurde 2016 erstmals in den Verkauf gebracht. Seither fließt 1 Euro pro verkaufter Flasche in die Duchenne Stiftung. „Ich möchte mit dem Etikett bewirken, dass die Menschen darüber sprechen und wir so auf diese seltene und noch wenig erforschte Krankheit aufmerksam machen“, so Cornelia Christmann-Faller. Vergangenen Freitag durften Clemens und seine Mutter Corinna Martin, stellvertretend für die Stiftung, 2.500 Euro aus dem Erlös des Flaschenverkaufs entgegennehmen. „Ich freue mich sehr, dass es diese Aktion gibt und das Geld in die Forschung meiner Krankheit fließt“, erzählt der 18-jährige lebensfrohe Clemens. „Auch wenn ich selbst vielleicht nicht mehr davon profitieren kann, möchte ich, dass den Jungen, die ebenso wie ich an der Krankheit leiden, geholfen werden kann.“ Der Flaschenpreis beträgt 6 Euro, von dem 1 Euro in die Stiftung „benny & co. e.V.“ (www. aktionbenniundco.de) fließen. Der Wein kann unter info@ christmannfaller.de bestellt oder im Weingut sowie im Gutshof während der Öffnungszeiten erworben werden.


9. Mai 2019 | KW 19

Kreuznacher Rundschau | 27

Schnäppchen KFZ Pfandleihhaus Sofort Bargeld!

leihhaus » 100% Diskretion » ohne Bonitätsprüfung geld!» schnelle Abwicklung » kurze Laufzeit

Stellenanzeigen

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Georg Reinhardt KFZ Pfandleihhaus 55543 Bad Kreuznach üfung Sofort Bargeld! Planiger Str. 34

DEKRA

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Kaufe Möbel, Bilder, Porzellan, Saiteninstrumente, Schmuck und Altgold zu Top-Preisen

Tel.: (06 71) 7 96 74 94 Fax: (06 71) 7 96 74 95 info@aks-reinhardt.de www.aks-reinhardt.de

Tel.: 0671-9208641

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard,Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung und zusätzl. Englisch Tel.: 0151-21507660 Biete Nachhilfe/Privatunterricht in Englisch, Deutsch, Französisch + Blockflöte für Anfänger, Hausbesuche möglich Tel.: 0671-9289776

Miele Gewerbe Spümaschine G 7856, kurze Laufzeit, 380 V, Warm-/ Kaltwasseranschluss, gepflegtes Gerät mit Garantie. 880.- € Lieferung und Montage möglich. 0176/39880686

Immobilienangebote 3-Familienhaus mit Garage und Garten, Gesamtwohnfläche 260 m², in Bad Münster a. St. von privat zu verkaufen Chiffre 317/18/19 W Hochstätten, 120 m² Lagerraum zu vermieten Tel.: 06362-1389

Immobiliengesuche Bin 68 J., ruhige Mieterin, suche ab sofort in KH o. Umgebung 2 Zi. bis zu 55 m², EG o. 1. Stock, 430 € warm Tel.: 0151-21439904 Ruhiges Rentnerehepaar sucht 2-3 ZKBB, Bad m. Dusche, Waschmaschinenanschl. i. d. Wohnung, EG o. mit Aufzug in Bad Kreuznach-Nähe Kurpark zum 01.08. o. später, KM bis 500 € Tel.: 06362-6859426 Suche Eigentumswohnung von privat Tel.: 0152-28064157 Suche Reihenhaus von privat Tel.: 0152-28064157

Das LINIAS Gesundheitsstudio eröffnet Ende Juni in Bad Kreuznach im Haus des Gastes: medizinisches Fitnesstraining, Gesundheitskurse und Personal Training in fantastischem Ambiente mitten im Kurgebiet! Zur Verstärkung des Teams suchen wir noch:

qualifizierte Aushilfen für alle Trainingsbereiche (m/w/d) eine zuverlässige Reinigungskraft (m/w/d) auf 450 €-Basis. Bewerbungen an: Bewerbung@linias.de

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum schnellstmöglichen Eintritt:

1 LKW Fahrer (Sattelzug) zum Ausfahren unserer Baumaschinen- und Geräte! Voraussetzungen: • FSKl. C/CE • Erfahrung mit Sattelzug • kundenfreundliches Auftreten • Zuverlässigkeit/Ehrgeiz Erfahrung im Umgang mit Baumaschinen sind von Vorteil! Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Stellenanzeigen Seniorin sucht erfahrene Putzhilfe, 14-tägig, je 2 Stunden Tel.: 0671-3727053 ab 18 Uhr

Suche deutschspr. Putzhilfe, KH, für 4 Std/Woche für Privathaushalt Tel.: 0171-5260664

Aushilfsbedienung

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/ in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren. Für das Gebiet: · Weinsheim

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0 PERSONAL-LEASING EIGENER FAHRDIENST

! !

Helfer / Produktionshelfer (m/w/d) 1 0 0,- €* SPRÄMIE Kommissionierer (m/w/d) EN WILLKOMM Erfahrene Staplerfahrer (m/w/d) (einhundert)

(Erfahrung mit Seitenschubmaststapler zwingend erforderlich)

Minijobber (m/w/d) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. *nach mind. 2 Mon. Betriebzugehörigkeit!

Land-gut-Hotel BurgBlick *** Wir suchen Verstärkung für unser Team! Reinigungskraft für Hotelzimmer (m/w/d) Auf 450,- $ Basis oder auch in Teilzeit. Bad Kreuznach/BME, Tel. 06708-62940 textor@hotel-burgblick.com

SEIT ÜBER 30 JAHREN

Wir suchen:

auf 450,- € Basis für das Wochenende gesucht Café in der Brunnenhalle in Bad Münster Tel.: 06708-3065

StrunckPersonalleasing

An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Eintritt

1 Servicekraft 1 Küchenhilfe Auf Minijob Basis ca. 3 x die Woche von 17 - 21.00 Uhr

1 Reinigungskraft für Hotelzimmer Auf Minijob Basis ca. 2-3 mal die Woche vom 9.00 - 12.00 Uhr Hotel Ebernburger Hof Triftstr. 1· Tel. 06708/62950 55583 Bad Kreuznach, OT Ebernburg www.ebernburgerhof.de

Ludwig-Kientzler-Straße 3 • 55543 Bad Kreuznach www.zm-baumaschinen.de


Wolfgang Bender Verkaufsleiter

Jörg Müller Verkaufsberater

Diethelm Henderkes Verkaufsberater

Dirk Palm Verkaufsberater

Wir freuen uns auf Sie!

Renault TWINGO Limited

Sitzheizung • Klima LM-Räder • Einparkhilfe

Renault Twingo Limited SCe 70 ab

9.990,– €

• Audiosystem R&GO • Klimaanlage, manuell • Sitzheizung für Vordersitze • 15-Zoll Leichtmetallräder • akustische Einparkhilfe hinten • Tempopilot • Seitenscheiben hinten und Heckscheibe stark getönt • Rücksitzlehne mit verstellbarem Neigungswinkel • Aussenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar • uvm. Aktionsfahrzeuge mit Tageszulassung, solange Vorrat reicht. Aktionspreis inkl. Überführung. Renault Twingo SCe 70: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,8; kombiniert: 5,5; CO2Emissionen kombiniert: 126 g/km; Energieeffizienzklasse: E. Renault Twingo: Gesamtverbrauch kom­ biniert (l/100 km): 5,8 – 4,7; CO2-Emissionen kombiniert: 132 – 108 g/km, Energieeffizienzklasse: E – C (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Abb. zeigt Renault Twingo LIMITED mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_19_19  

KW_19_19