Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

14. Jahrgang · KW 15

Terrassen

Donnerstag, 11. April 2019

TÜREN. BÖDEN. TERRASSEN. GARTENMÖBEL.

Holz • WPC • Keramik

0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

Schwabenheimer Weg 70 55543 Bad Kreuznach 0671 888 66-0 www.kurz-kg.de

Der gute Weg zum Eigenheim

R

Das Brückenhaus mit der Schwedenkugel muss für eine Sanierung abgestützt werden. Zu diesem Ergebnis kommt der Bad Kreuznacher Architekt Sandro Ferri, der das historische Gebäude restauriert.  Foto: S. Ferri

74

Massive Schäden am Tragwerk SE

IT

19

Brückenhaus mit der Schwedenkugel muss für Sanierung abgestützt werden

Schwabenheimer Weg 137 · 55543 Bad Kreuznach

Tel. 0671 300-81 · www.jabo-bau.de

Top Rundum -S für Kids un chutz d Teens

Bad Kreuznach (red). Das Brückenhaus in der Mannheimer Straße 94, auch bekannt als das Haus mit der Schwedenkugel, weist erhebliche Schäden am Tragwerk auf. Zu diesem Ergebnis kommt der Bad Kreuznacher Architekt Sandro Ferri, der das historische Gebäude für den Binger Unternehmer und Eigentümer, Klaus Endemann, restauriert. Um einen geregelten Bauablauf für die Ertüchtigung der Tragstruktur zu gewährleisten,

muss die Außenfassade abgestützt werden, und zwar auf der Seite, die dem Mühlenteich zugewandt ist. Die Schäden am Tragwerk wurden bei einem Begehungstermin zusammen mit der Unteren Denkmalbehörde und der Generaldirektion Kulturelles Erbe festgestellt. Dabei legten die Restauratoren das komplette Erdgeschoss frei, um den statischen Zustand des Haupttragwerks zu überprüfen. Unter anderem sind Decken-

balken gebrochen und Stahlträger stark korrodiert. „Wir müssen das Gebäude mit einem Stahlgerüst abfangen. Die öffentliche Fläche im Bereich der genutzten Terrasse am Ufer muss hierfür in Anspruch genommen werden“, so die Empfehlung von Architekt Ferri. Zwischenzeitlich fanden weitere Voruntersuchungen und statische Berechnungen statt. Aktuell stimmen Stadtbauamt und Ferri das weitere Vorgehen ab.

Junior-Police CEJ

Das Freilichtmuseum blüht

Die optimale Ergänzung zur Gesetzlichen Krankenversicherung

14. April: Pflanzen- und Gartentag im Freilichtmuseum

Wir informieren Sie gern.

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Ein- /Zweifamilienhaus in Weiler bei Bingen/Rhein

Herrlicher Blick! 9 Zimmer, 2 Küchen, 3 Bäder, Wintergarten, Balkon, 4 Terrassen, ca. 317 m² Wfl., EBK, Carport, Doppelgarage, Schwimmbad. Grdst. 600 m². Frei nach Absprache. Verbrauchsausweis EnEV 87,5 kWh/m², C, Gas, Baujahr 1981

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

EXTRASPARCOUPON

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl*

Einbruchmeldesysteme Videoüberwachungssysteme Brandmeldesysteme www.expertus-sicherheitstechnik.de

690.000 €

Bezirksdirektion Geschäftsstelle Max Mustermann Meininger + Klein Musterstraße 12 Europaplatz 55555 Musterstadt 55543 Bad Kreuznach Tel. 0215 21564825 Tel. 0671 45188 info.meininger@ continentale.de

2SP0AR% EN!

Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e. K. Alzeyer Straße 81 ∙ 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79 49 99 19 bad.kreuznach@gesundleben-apotheken.com www.gesundleben-apotheken.de/marc-muchow *Ausgenommen Umsätze mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Rezeptgebühren. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten, sowie „Dauergünstig-Preisen“ kombinierbar und gilt nicht im Notdienst. Nur ein Coupon je Person einlösbar. Gültig bis Gültig bis 30.03.2019 30.04.2019

Anzeige_Dr.Muchow_43x90 mm.indd 1

expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH

Rund 40 Aussteller bieten am kommenden Sonntag Blumen, Saatgut, Stauden, Kräuter und Gartenaccessoires im Freilichtmuseum in Bad Sobernheim an. Foto: Veranstalter Bad Sobernheim (red). Am Sonntag, 14. April, findet einer der beliebtesten Thementage im Freilichtmuseum statt: Der Pflanzenund Gartentag. Rund 40 Aussteller bieten Blumen, Saatgut, Stauden, Kräuter und Gartenaccessoires an. In der idyllisch gelegenen Anlage des Freilichtmuseums haben die Besucher vielerlei Möglichkeiten, sich über verschiedenste Pflanzen und deren Pflege zu informieren sowie seltene, historische Pflanzensorten zu erwerben. Beim Pflanzentag gibt es auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Die Besu-

22.02.19 08:30

cher können in der Kegelbahn die Künste der Bonsai-Freunde bewundern. Im „WeinKulturGut“ bietet die Winzergenossenschaft Rheingrafenberg aus Meddersheim Weinverköstigungen an und die Besucher können im Museumsweinberg mit einem Winzer ins Gespräch kommen. Wer erfahren möchte, wie Getreide zu Mehl vermahlen wird, sollte sich die Historische Mühle aus Alterkülz in Aktion ansehen. Im Lehrbienenstand können die Besucher Honig probieren. Beim Museumsbäcker gibt es ofenwarme Brote und süße Brötchen. Und wer es

gerne herzhaft mag: In der historischen Metzgerei gibt es deftige Wurstwaren. Als Stärkung zwischendurch bietet sich ein Besuch bei der Museumsgaststätte oder beim Freundeskreis an. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 7 Euro. Die Jahreskarten kosten 20 Euro pro Person und gelten für die komplette Saison. Übrigens: Der Familienhund darf angeleint gerne mitgenommen werden. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 06751-855880 oder www.freilichtmuseum-rlp.de.

100% Maler Müller

• • • •

Einfach anrufen... Termin vereinbaren... Beraten lassen... Zufrieden sein...

Malerbetrieb J. Müller 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 15 | 11. April 2019

Tipp der Woche

Bio-Qualität * te uk od Pr e l na o gi re * l mü k i st Einkaufen ohne Pla

n e s a h r e t s O e t k c a p r e v n Jetzt u Unverpackt Bad Kreuznurtsachtag. feiert am 27. April Geb

Zimmergasse 4 (am Wassersümpfchen) 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/97040916 www.unverpackt-badkreuznach.de

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Anzeigen: Tel. 0671 - 796076-0 www.kreuznacher-rundschau.de

Notrufnummern

NOTRUF

NOTRUF

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877

Impressum

Weißer Ring Tel. 06724-95959

Die Kreuznacher Rundschau

Rettungsdienst + Krankentransport

Telefonseelsorge

Tel. 112

Tel. 0800-1110111

oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale

Tel. 0180-50 40 308

Kinderärzte Notdienst

Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 11. April: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280 Freitag, 12. März: gesundleben Apotheke, Bad Kreuznach, Alzeyer Straße 81, Bad Kreuznach, Tel: 0671-79499919 Samstag, 13. März: Ring-Apotheke, Ringstraße 64a, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69968 Sonntag, 14. März: Einhorn-Apotheke, Mannheimer Str. 128, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28743 Montag, 15. April: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361 Dienstag, 16. April: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000 Mittwoch, 17. April: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 Donnerstag, 18. April: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402

NOTRUF

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Wöllsteiner Str. 1-3 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht Verteilte Auflage: 47.417 VRM Druck GmbH & Co. KG

Naturkatastrophe

Mit Interplast helfen INTERPLAST Bad Kreuznach bittet, Menschen in Mosambik durch eine unbürokratische Soforthilfe zu unterstützen. Spendenkonto: profairmed e.V. Stichwort: MOSAMBIKHILFE DE75 6605 0101 0108 1355 83 Sparkasse Karlsruhe Ettlingen

Wormser Straße 1 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de www.holidayland-badkreuznach.de


Stadt Bad Kreuznach

11. April 2019 | KW 15

Symbolische Schlüsselübergabe

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück weiht neue Zentrale ein 

Den Volksbank-Vorständen Horst Weyand (Mitte) und Odo Steinmann (2.v.r.) sowie dem Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Prinz zu Salm-Salm (r.) wurde ein symbolischer Schlüssel aus Hefegebäck von Architekt Markus Ratke (l.) und Mohamed Younis, Geschäftsführer Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt, übergeben.  Bad Kreuznach (nl). Nach 10 Jahren Ideen, Verwerfungen, neuen Ideen, weiteren Verwerfungen, immer neu angesetzten Presseterminen zum Neubau-Konzept, und pünktlich zum 150-jährigen Bestehen ist es der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück gelungen, ihr „Volksbank-Haus“ am Salinenplatz ein-

zuweihen. „Für den Neubau haben wir schon viele positive Kommentare bekommen“, so Horst Weyand, Vorstandsvorsitzender: „‚Zeitlos‘, ‚schick‘, ‚schlichte Eleganz‘, ‚prägt den Salinenplatz neu‘ – das waren nur einige wenige Beispiele; und auch wir selbst sind immer noch nach dem Einzug in die neue Zen-

trale vor vier Wochen begeistert.“ Zur Einweihung wurden viele Gäste willkommen geheißen, darunter Landrätin Bettina Dickes, Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer und regionale Unternehmen, die zur Verwirklichung des Projektes besonders beigetragen hätten, berichtet Weyand.

Es ist schon erstaunlich, welche Wendungen die Themen bei manchen Pressegesprächen nehmen. Vielleicht erinnern Sie sich noch daran, dass die Eröffnung des rheinland-pfälzischen Kultursommers 2017 in Bad Kreuznach stattgefunden hat. Vor einem solchen Kulturereignis stehen immer zahlreiche Pressetermine und da müssen sich die Programmverantwortlichen aus Stadt und Land immer etwas Neues einfallen lassen, um die Pressevertreter bei Laune zu halten.

In diesem Jahr wird die offizielle Eröffnung des Kultursommers in Ingelheim stattfinden. Das Thema ist „Heimat“. Während der Ideensammlung zu diesem Thema – so berichtete Nike Poulakos (Mitarbeiterin in der Stiftung Kultursommer) auf der Pressekonferenz vergangene Woche – sei aufgefallen, dass der Gartenzwerg doch irgendwie auch ein Stück Heimat ist: der Inbegriff deutscher Kleinbürgerlichkeit. Und dann die Sensation: Ihre Recherche brachte zutage, dass der Gartenzwerg ausländische Wurzeln hat. Er kommt ursprünglich aus der Türkei, aus Anatolien, und von dort über Italien nach Deutschland in unsere Vorgärten. Dieser Gedanke gefällt mir ausnehmend gut und deshalb wollte ich ihn gerne mit Ihnen teilen. Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, dass die Sonne auf unsere Gartenzwerge scheint. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellung im PuK: PuppentheaterKultur weltweit – Kulturerbe der UNESCO. Ausstellung im Marienwörth: silent sounds mit Gemälden vin John Maddox und Fotografien von Gerhard Kind. Die Ausstellung ist bis 5. Mai täglich bis 20 Uhr im Foyer zu sehen. Immer dienstags und freitags | 7 bis 13 Uhr: Bad Kreuznacher Wochenmarkt auf dem Kornmarkt. Immer dienstags | 13.30 bis 16.30 Uhr: Wanderung mit dem Pfälzerwaldverein durch die „Wohlfühlregion Rheingrafenstein“. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark in Bad Münster am Stein.

Ein kleines Highlight durften die Gäste kennenlernen: Der sprechende Roboter „Pepper“ stellte sich vor und lud zum anschließenden Imbiss ein.  Fotos: N. Lind

Nachrichten der Polizei 23-Jähriger führte Einhandmesser und Drogen mit sich Bad Kreuznach. Am Dienstag, 9. April, 0.58 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Kreuznach im Schwabenheimer Weg einen 23-jährigen Autofahrer, der dann einige Tests zur Bestimmung seiner Fahrtauglichkeit absolvieren musste. Dabei ergaben sich Hinweise auf einen Konsum von Betäubungsmitteln, sodass der Fahrer zwecks Blutentnahme zur Dienststelle gebracht wurde. Einen Urintest an Ort und Stelle hatte er abgelehnt. Bei der Personendurchsuchung fanden die Beamten in der Jackentasche des jungen Mannes ein Einhandmesser. Außerdem entdeckten sie bei der Fahrzeugdurchsuchung Betäubungsmittel. Beides wurde sichergestellt. Gegen den Fahrer wurden mehrere Verfahren eingeleitet.

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 428 Bad Kreuznach. Mehrere Verletzte und eine eingeklemmte Person auf der B 428, so hieß es in einem Notruf am Samstag, 6. April, 14.30 Uhr. Wegen der Mitteilung rückten neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr zur B 428 zwischen Bosenheim und der Bosenheimer Straße aus. In Höhe eines Gartencenters waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen, eingeklemmt war zwar niemand, dennoch mussten vier Personen in mehrere Krankenhäuser nach Bad Kreuznach und Mainz eingeliefert werden. Ein 24-Jähriger fuhr mit seinem Pkw aus Richtung Bosenheim kommend in Richtung Innenstadt. In Höhe eines Gartencenters fuhr ein 64-jähriger Pkw-Fahrer auf die rechte Spur der B 428 in Richtung Stadt auf. Der Mann

aus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim versuchte hinter einem Fahrbahnteiler verbotswidrig zu wenden und wieder Richtung Bosenheim zu fahren. Bei dem Wendemanöver übersah er den neben ihm fahrenden VW, sodass es zum Zusammenstoß kam. Durch den heftigen Aufprall wurden beide Fahrer und ihre Beifahrer verletzt, die Fahrzeuge waren erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Daher musste für die Dauer von knapp 60 Minuten die viel befahrene Bundesstraße komplett gesperrt werden, was für erhebliche Behinderungen sorgte. Im Anschluss an die Verkehrsunfallaufnahme wurden die beiden Autos abgeschleppt, die Fahrbahn von der Straßenmeisterei gereinigt. Nach gegenwärtigem Stand wurde niemand lebensbedrohlich verletzt.

Immer freitags | 16 bis 18 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050. Fr. 12. April | 14.30 bis 15.30 Uhr: Stadtrundfahrten mit dem Crucenia- Express „Blauer Klaus“durch das Salinental und die Stadt. Abfahrt: Haltestelle am Parkhotel Kurhaus, Kurhausstraße 28. Fahrpreise: Erwachsene 7 Euro, Kinder 3,50 Euro. Fr. 12. April | 16 bis 18 Uhr: Ü60-Tanztreff im Haus der Senior/-innen, Mühlenstraße 25. Das Angebot ist kostenfrei. Fr. 12. April | 19.30 bis 21.30 Uhr: Theater am LiHi: Thalina-Ensemble zeigt „Viel Getu um nichts“ im Lina-Hilger-Gymnasium, GustavPfarrius-Straße 11-15. Eintritt frei. Reservierungen für 1 Euro bis 12. April in den Pausen im Foyer des LiHis. Fr. 12. April | 20.30 bis 23.30 Uhr: Jazz in der Stadt mit dem „Gismo Graf Trio“im Jazzkeller, Kurhausstraße 28. Eintritt 19 Euro.

Kurzmeldung Ausbesserungsarbeiten Charles-de-Gaulle-Straße

Landfuhrbrücke halbseitig gesperrt Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 14. April, werden auf der Landfuhrbrücke (Charles-deGaulle-Straße) Ausbesserungsarbeiten am Brückenbelag

durchgeführt. Dafür wird eine Fahrspur gesperrt. Der Verkehr ist weiterhin in beiden Richtungen möglich und wird durch eine Ampelanlage geregelt.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

Der Europafl u r“ “

Ein Unterrichtsprojekt der Maler und Lackierer

KW 15 | 11. April 2019

Kultur, Geschichte und Natur Mit der leb Land und Leute in Rumänien kennenlernen

Marktplatz von Brasov (auf Deutsch Kronstadt). Eine Schülerin beim Anfertigen Auszuges aus Picassos „Guernica“ als Foto: BBS TGHS Mahnmal gegen Unmenschlichkeit und Krieg.  Bad Kreuznach (red). Die Maler und Lackierer im 2. Ausbildungsjahr an der Berufsbildenden Schule Technik Gewerbe Hauswirtschaft Sozialwesen (BBS TGHS) haben ein Projekt abgeschlossen: An zentralen Wandflächen der „Europaschule“ (diesen Titel führt die BBS) haben die Schülerinnen und Schüler Motive gestaltet, die typisch sind für Europa und die dadurch den europäischen Gedanken bildhaft verdeutlichen. Die Azubis präsentieren ihr Projekt am Dienstag, 16. April, 10 Uhr, in der BBS TGHS, Ringstraße 49, vor den Räumen 151/152. Die ausgewählten Motive: der Eiffelturm und das Bauhaus als Verdeutlichung grundlegender europäischer Werte wie Offenheit

und Freiheit, die Frauenkirche in Dresden als Beispiel für Zerstörung und Wiederaufbau, das Treffen von Adenauer und de Gaulle 1958 in Bad Kreuznach als Beginn der deutsch-französischen Freundschaft mit dem Motiv des Händedrucks als Symbol europäischer Werte und der Kniefall Willy Brandts in Warschau sowie ein Auszug aus Picassos „Guernica“ – als Mahnmale gegen Unmenschlichkeit und Krieg.

Kreuznach (leb) auf Reisen gehen. Nach dem Lufthansa-Direktflug ab Frankfurt führt die Reise vor allem durch die Region Siebenbürgen und zu den Moldau-

Ein Kreuznach mit Herz schaffen „Die Rosenrevue“ im Großen Kursaal / Erlös geht an Interplast

Die Azubis haben ihr jeweiliges Motiv zunächst mittels Projektion an die vorgesehene Wandfläche übertragen. Danach ging es um das formal exakte und farblich wirkungsvolle Umsetzen der Vorlage.

Unverwechselbarer Stil „Soulclimbers“ in der Teestube

Bad Kreuznach. Die beiden Musiker Thomas von Holdt und Valentin Sauer treten am Freitag, 12. April, ab 19.30 Uhr in der Teestube (Martin-Luther-Haus) der Stiftung kreuznacher diakonie auf. Unter dem Bandnamen „Soulclimbers“ bringen die beiden Sänger und Gitarristen einen ganz eige-

Bad Kreuznach/Rumänien. Wer Land und Leute in Rumänien kennenlernen möchte, kann vom 6. bis 13. September mit der Ländlichen Erwachsenenbildung Bad

Foto: Exo-Tours

Klöstern im Norden Rumäniens. Die Reise bietet eine ausgewogene Kombination aus Kultur, Geschichte und Natur. Durch die Reiseleitung wird es viele aufschlussreiche Infos zu Alltag, Wirtschaft, Politik, Bildungswesen etc. geben. So können sich die Teilnehmer ein eigenes Bild von Rumänien machen – ein Land, das weitaus spannender, schöner und gastfreundlicher ist, als viele denken. Die Reise steht allen Interessierten offen. Anmeldeschluss ist Mitte Mai. Info und Anmeldung: Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz e.V., Burgenlandstraße 7, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-79612266, www.leb-rlp.de, info@leb-rlp.de.

nen Sound auf die kleine Bühne. Ob eigene Songs oder Interpretationen bekannter Stücke – die „Soulclimbers“ pflegen einen unverwechselbaren Stil. Dabei klingt das Duo eigentlich schon wie eine ganze Band. Der Eintritt zum Konzert ist frei, ein Spendenhut wird herumgereicht.Foto: Veranstalter

Entertainer Kay Scheffel (2.v.l.) mit seiner Entendame Juanita und Geiger Stefan Krznaric (3.v.r.) sind die Stargäste bei der Rosenrevue im Großen Kursaal im Parkhotel Kurhaus, vertreten durch Dorothee Schmitz (2.v.r.). Heike Sellen (Vorsitzende von Creuznach Con Cuore, Mitte) und ihre Mitstreiter Thomas Scheike (l.), Heinz Peter Dilly (zweite Reihe v.l.), Frank Gutjahr, Arthur Drosse und Franz-Xaver Bürkle veranstalten die Benefizgala zugunsten Interplast und André Borsche (r.).  Foto: N. Lind Bad Kreuznach (nl). Am Samstag, 11. Mai, um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) ist es wieder soweit und Creuznach Con Cuore (Kreuznach mit Herz – CCC) veranstaltet wieder ihre große Benefiz-Gala mit musikalischen, sängerischen und tänzerischen Darbietungen für Jung und Alt im Großen Kursaal im Parkhotel Kurhaus, Kurhausstraße 28. „Die Rosenrevue“ ist eine komödiantische und gleichzeitig glamouröse Show auf hohem Niveau. Der Erlös geht an Dr. André Borsche und Interplast Deutschland. Als Stargast konnte Heike Sellen, Vorsitzende von CCC, den Entertainer und Universalkünstler Kay Scheffel mit ins Boot holen. Scheffel ist als Heinz Erhardt-Imitator, Komiker, Sänger, Musiker und Bauchredner bekannt. Auch mit seinen Partnern – wie der Entendame Juanita – bietet der vielseitige Künstler besten Humor im Genre der gehobenen Unterhaltung. In der Show ist auch der Geiger Stefan Krznaric zugegen.

„Wenn man Stefan engagieren kann, braucht man keinen David Guetta“, unterstreicht Kay Scheffel. Für Stefan Krznaric ist die Geige mehr als nur ein Instrument, es ist vielmehr ein Instrument der Sprache, mit dem er leidenschaftliche Musik zum Besten gibt. Zum Repertoire gehören Songs, die von Klassik bis Pop reichen. „Wir sind in dieser Benefizgala eigentlich unwichtig. Wir haben die Möglichkeit, Leuten zu helfen. Und das nehmen wir wahr“, so Stefan Krznaric. „Die Veranstaltung ist keine gönnerhafte Attitüde“, ergänzt Frank Gutjahr, der durch das Programm führen wird, „Wir hoffen, dass sich der Kursaal füllt und wir wollen mit einem guten Programm das Publikum mit ins Boot nehmen, denn wir brauchen das Publikum, um helfen zu können.“ Aber auch viele andere bekannte sowie auch regionale Künstler werden den Abend bereichern: Ein Tanzpaar des TSC Crucenia wird einen Tanz aufs Parkett legen,

Sandra Weiss von DonnaWetter hat einen Gastauftritt, genauso wie der Pianist Thomas Scheike. André Borsche berichtet, für welchen Einsatz er das gespendete Geld verwenden wird: „Wir haben einen Hilferuf aus Tansania bekommen. Ein dreijähriges Kind, verlassen von seinen Eltern, das in der Prärie lebte, bekam von einem wilden Tier die Nase abgebissen. Da müssen wir helfen und überlegen, lohnt es sich, hinzufahren oder ist es besser, den Jungen nach Deutschland zu holen. Egal wie wir es machen, wir bekommen es hin. Und deshalb bin ich dankbar, dass Heike Sellen mit ihrem Team diese Veranstaltung für uns ins Leben gerufen hat.“ In der Pause bietet übrigens Franz-Xaver Bürkle seine „Rosenbowle“ an – die Probe gehört zu seinem Vortrag und ist gratis. Wegen der großen Nachfrage hat der Kartenvorverkauf schon begonnen: www.ticket-regional.de und Tourist-Info, Kurhausstraße 22-24.


11. April 2019 | KW 15

Kreuznacher Rundschau | 5

1

SIE bestellen ANRUFEN & BESTELLEN

SERVICE, das ist unser HIT!

Ihr Getränke Dienstleiter

WIR

ANRUFEN & BESTELLEN

Info - Telefon: 0 67 32 / 94 36 0

2

liefern

www.getraenke-schmidt.de ... auch für Ihre kleinen und ... großen Feste & Feiern ...

3

für die Heim-, Büro-, Kanzlei-, Betriebs-, Schul-, Kindergarten-, Vereins-, Weinguts-, sowie Gastronomie und Hotel Belieferung.

... und bringen es in Ihre Garage, Wohnung, Lager, Keller.

2 Gleitsichtbrillen 1 günstiger Preis 400 € R

JETZT ÜBE

SPAREN!

M AR KE N GL Ä

GLEITSICHTBRILLE* » Hartschicht » Superentspiegelung

SE R

GLEITSICHT-SONNENBRILLE** » mit 100 % UV-Schutz

zusammen jetzt nur

294,90 € statt 709,80 €

Regelmäßige Rabattaktionen und Gutscheine mit dem aktivoptik-Newsletter. Jetzt anmelden unter www.aktivoptik.de. Verantwortlich für die Werbung: aktivoptik Service GmbH, John-F.-Kennedy-Str. 26, 55543 Bad Kreuznach. Alle Informationen zur Identität und Anschrift der Geschäfte finden Sie unter www.aktivoptik.de/filialen oder telefonisch unter 0671.796 46 76 00.

aktivoptik Mannheimer Str. 172 / Ecke Salinenplatz in Bad Kreuznach | aktivoptik im Globus Weierbach Zwischen Wasser 13 in Idar-Oberstein

aktivoptik

im Globus Binger Straße

* Ausgewählte Fassungen aus der 19,90 €-Freundekollektion inkl. Standard-Marken-Gleitsichtgläser: Kunststoff, 1.5, gehärtet, superentspiegelt.  ** Ausgewählte Sonnenbrillen inkl. Marken-Gleitsicht-Sonnengläser, Kunststoff, 1.5, 100 % UV-Schutz, 75 % bzw. 85 % Tönung in Grau oder Braun, 85 % Tönung in Grün.

zuverlässig - regional - nachhaltig

in Gensingen

Telefonnummer

Sie finden uns im Markthaus zwischen Parkhaus und . blauer Eisdiele

19-0026

Die Geschenke ist wieder geöffnet! Hans-Schumm-Straße 4 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671/605-3258

Ecke

Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr Samstag von 10 bis 14 Uhr www.markthaus-kh.de

mK

Malermeister M. Knaul Bretzenheim: 0671/44578 Bingen: 06721/988159

www.maler-knaul.de

BATT MIT IMMER RA DER/CARD TRANSPON RDERN! JETZT ANFO -60 30  0 67 58/9

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

Raiffeisen-Tankstelle24 55595 Weinsheim - mit SB-Waschanlage

Autogas -LPGwww.raiffeisen-hunsrueck.de


Stadt Bad Kreuznach

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 15 | 11. April 2019

Termine Bad Kreuznach

Teamwork bei der Unfallrettung

Termine Bad Kreuznach

Fällt aus

Feuerwehren aus Bad Kreuznach und Rüdesheim trainieren zusammen

Freie Plätze

Lesung

Kinderdorf

Die Lesung „Neues aus meinem Garten“ mit Anne Rahm im Buchhandel Osiander, Mannheimer Straße 136, am Donnerstag, 11. April, 19.30 Uhr, fällt krankheitsbedingt aus.

Das Kinderdorf auf dem Kuhberg findet von Montag, 1., bis Freitag, 19. Juli, statt. Zwischen 8 und 16 Uhr werden ca. 200 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren eine attraktive Ferienzeit erleben. Es sind noch Plätze frei. Nähere Informationen und die Anmeldebögen: www.die-muehle.net.

Sprechcafé

Interkulturell Das Sprechcafé des Stadtteilbüros Südost, Schumannstraße 31, öffnet seine Türen jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr unter dem Motto „Sprache lernen durch Sprechen“. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen: Lena Berger, Tel. 067169291. Das Angebot richtet sich an Menschen aus aller Welt, die gerne ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen. Auch Bürgerinnen und Bürger, die Deutsch als Muttersprache sprechen und neue Kontakte knüpfen wollen, sind eingeladen.

SHG Schlaganfall

Treffen Jeden 4. Freitag im Monat von 15 bis 17 Uhr trifft sich die Selbsthilfegruppe Schlaganfall Bad Kreuznach und Umgebung im Krankenhaus St. Marienwörth, 5. OG Medienraum, Mühlenstraße 39. Nächstes Gruppentreffen: 26. April. Interessierte sind auch ohne Voranmeldung willkommen. Der Zugang ist barrierefrei.

Nach Regeln

Raufen In der VfL-Jahnhalle, Hochstraße 27, findet jeden Donnerstag von 18 bis 19 Uhr ein Ju-Jutsu-Kindertraining für Mädchen und Jungs ab 8 Jahren statt. Die Kinder lernen einen Umgang mit dem Partner und das Einschätzen der eigenen Kräfte kennen und leben den natürlichen Bewegungsdrang aus. Spielerisch lernen die Kinder, ihren Körper zu kontrollieren und einzusetzen, aber auch sportspezifische Bewegungen und Techniken zur Selbstverteidigung, Kondition u.m. werden gefordert und gefördert. T-Shirt und Jogginghose eingepackt und ab zum Probetraining.

Progressives KH

Infostand Einen Infostand bietet die Liste Progressives Bad Kreuznach am Samstag, 13. April, 11 bis 14 Uhr, in der Fußgängerzone, Kreuzstraße 21, an. Auf Tafeln können dabei Verbesserungsvorschläge für Bad Kreuznach gemacht werden.

Frauentreff

Im April

Gruppenfoto des gemeinsamen Trainings der Löschbezirke Nord und Ost der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach und der Freiwilligen Feuerwehr Rüdesheim/Nahe.  Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach Planig/Region (red). Auf 17 Kilometern verläuft die Autobahn A 61 von Dorsheim bis Rheinböllen durch den Landkreis Bad Kreuznach. Mehr als doppelt so lang, nämlich auf über 40 Kilometern, schlängelt sich die Bundesstraße 41 im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle der B 50 bei Gensingen und Kirn-Sulzbach durch das Nahetal. Weitere Bundestraßen wie die B 421, die das Naheland von Simmertal über das Kellenbachtal mit dem Flughafen Hahn verbindet, sorgen für die notwendige Verkehrsinfrastruktur für die Landkreisbewohner. Für Polizei, Rettungsdienste und Feuerwehren in der Naheregion gehören diese viel befahrenen Verkehrswege aber zu den häu-

figen Einsatzgebieten. Die Einsätze zur Rettung eingeklemmter Personen aus deformierten Fahrzeugen ist zwar dank modernerer Fahrzeugtechnik mit Airbag, ABS und vor allem stabileren Fahrgastzellen im Vergleich zu den 1980er- und 1990er-Jahren deutlich zurückgegangen. Aber wenn die Feuerwehren heutzutage zur Menschenrettung nach Unfällen alarmiert werden, gestaltet sich die Befreiung in aller Regel anspruchsvoller. Eine gemeinsame Ausbildungseinheit mit dem Thema „Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen“ führten die Löschbezirke Nord und Ost der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach und die Freiwillige Feuerwehr Rü-

desheim/Nahe am vergangenen Mittwoch auf dem Gelände der Firma Geiss Metall GmbH in Bad Kreuznach-Planig durch. Heiko Hans und Rouven Ginz dankten den Teilnehmern in der Abschlussbesprechung für ihre motivierte Mitarbeit. Alle Beteiligten waren sich einig, dass die gemeinsame Übung an dem Gelenkbus eine seltene und großartige Gelegenheit war, an Fahrzeugen dieser Dimension zu trainieren. Ein besonderer Dank galt Geschäftsführer Kay Klonner von der Geiss Metall GmbH für die zur Verfügungstellung des Übungsgeländes und Bezirksbergeleiter Thomas Tiedtke von der Bott Abschleppdienst GmbH für die Bereitstellung des Gelenkbusses.

60 Jahre VHS Bad Kreuznach Offene Türen der Weiterbildung Bad Kreuznach (red). Im Januar 1959 gegründet, feiert die Volkshochschule Bad Kreuznach ihr Jubiläum mit einem Festakt: 60 Jahre Volkshochschule Bad Kreuznach, das sind 60 Jahre fachlicher Austausch, Entwicklung von Konzepten und Arbeitsprogrammen zu Themen der Grundbildung, der Integration, der digitalen Teilhabe und zum demografischen Wandel. „Die Volkshochschulen sind ein Ort des gesellschaftlichen Lebens, an dem Menschen ihre Persönlichkeit entfalten können. Sie sind, wie auch die Volkshochschule hier in Bad Kreuznach, ein Ort des sozialen Miteinanders und sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Vertiefung, Ergänzung und Erweiterung vorhandener und zum Erwerb neuer Erkenntnisse, Fähigkeiten und Qualifikationen. Volkshochschulen sind offene Türen und sie öffnen Türen. Für Men-

schen, die sich weiterbilden wollen, gibt es dort kaum Zulassungsvoraussetzungen oder Zugangsbeschränkungen“, betonte Weiterbildungsminister Konrad Wolf. „Volkshochschulen helfen Menschen, ihre Lebenschancen zu erweitern und selbstbestimmt ihren Weg zu gehen. Deshalb sind sie unverzichtbar. Der Volkshochschule Bad Kreuznach gratuliere ich herzlich zu ihrem 60-jährigen Bestehen und wünsche ihr auch weiterhin erfolgreiche Arbeit.“ Über 30.000 Veranstaltungen und Kurse werden jährlich mit mehr als 400.000 Teilnahmen in 900.000 Unterrichtsstunden von den 68 rheinland-pfälzischen Volkshochschulen durchgeführt. Allein im ersten Halbjahr 2019 bietet die Volkshochschule Bad Kreuznach 255 Kurse und Veranstaltungen an. Der demografische

Wandel beeinflusst nicht nur das Angebot der Volkshochschulen, sondern auch die Nachfrage. Integration ist und bleibt weiterhin eine wichtige Aufgabe. Die Vermittlung der Schriftsprache durch Alphabetisierungsmaßnahmen und nachholende Qualifizierungen wie beispielsweise durch den Erwerb von Schulabschlüssen ermöglichen gesellschaftliche und wirtschaftliche Integration. „Auch in Zukunft brauchen wir starke Volkshochschulen. Der gesellschaftliche Wandel und die demographische Entwicklung stellen die Weiterbildung vor neue Herausforderungen. Bis 2021 stellen wir den Weiterbildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz 11,39 Millionen Euro zur Verfügung. 2016 waren es noch 8,8 Millionen Euro pro Jahr“, ergänzte der Minister.

Aktivitäten des Kreuznacher Frauentreffs im April. Montag, 15. April, 10.30 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“; Leitung Suzanne Kompalla. Dienstag, 16. April, 15 Uhr: Strickcafé. Donnerstag, 18. April, 15 Uhr: Gesprächskreis „Die Zeit nach dem Berufsleben“. Dienstag, 23. April, 15 Uhr: Strickcafé. Dienstag, 30. April, 15 Uhr: Strickcafé. Kreuznacher Frauentreff e.V., Klappergasse 15, Tel. 06707228012.

Repair-Café

In der AJK Das Repair-Café findet am zweiten Freitag eines Monats von 18 bis 20 Uhr im Zentrum der Alternativen Jugendkultur (AJK), Planiger Straße 39, statt. Es stehen verschiedene Tüftler/-innen bereit, die gemeinsam mit den Gästen mitgebrachte Gegenstände reparieren. Mitgebracht werden darf alles, was man tragen kann wie zum Beispiel Toaster, Mixer, Kaffeemaschinen und vieles mehr. Spenden erwünscht. An der Theke stehen Getränke und Snacks bereit. Der nächste Termin ist der 12. April.

Trampolinturnen

Talentsichtung Am Freitag, 12. April, ab 15 Uhr findet für alle zwischen 6 und 9 Jahren, die Spaß an Bewegung und mit dem gewissen Ehrgeiz auch etwas erreichen wollen, eine Talentsichtung im Trampolinturnen des MTV Bad Kreuznach im Landesleistungszentrum/Bundesstützpunkt/Olympiastützpunkt Trampolinturnen, Sporthalle Rose-Barracks, Hannah-ArendtStraße 7, statt. Anmeldung: Trampolin.MTV.KH@gmail.com. Weitere Termine: 10. Mai und 9. August.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de info@kreuznacher-rundschau.de


11. April 2019 | KW 15

Kreuznacher Rundschau | 7

%TEIL 10 SVOR

*

PREI

vom rsaktion Frühjah

0.04. 2 – . 3 0 . 11 2019

Hauptstraße 6 55546 Hackenheim Tel.: 0671 – 6 11 70 www.frank–ideenausholz.de

MEIN STIL –MEIN CABINET

* nur bei teilnehmenden Händlern für eine Bestellung innerhalb des Aktionszeitraums ab einem CABINET-Schrank-Verkaufspreis von 1.800,- €.

ABNEHMEN – EINFACH. GESUND. BETREUT.

IHR PERSÖNLICHER ABNEHMCOACH FÜR 3 MONATE! Abnehmen kann so viel Spaß machen und gut schmecken! Auch ohne Mitgliedschaft im Premium Fitnesscenter Merkelbach können Sie sich persönlich 3 Monate coachen lassen: Für eine bessere Figur und weniger Gewicht. Inklusive persönlichem Kochbuch

  

ung

1:1 Ernährungsberat

   

14-tägige Messungen

uerstoffverwerStartmessung mit Sa seltest ch we tungs- und Stoff

CH

JETZT GLEI

n 3 Zwischenmessunge nsetzung der Körperzusamme

re in einer Gruppe

PER E-MAIL:

6 Ernährungssemina

rfitnesscente figurscout@ de h. ac lb merke

lusive 3 Trainertermine ink g un ell rst Trainingsplane

H:

TELEFONISC

0671 74222

tzung des KursanMineralgetränke, Nu essbereiches lln gebots und des We

ÖNLICH!

ODER PERS

Schwabenheimer Weg 137 · Bad Kreuznach Info-Line: 0671 74222

www.fitnesscenter-merkelbach.de

Straußwirtschaften & Gutsausschänke

Wallhausen Winzenheim Winzenheim

Gutsschänke WEIN-FORUM Ostern geöffnet: Edgar Orben, Grabenstraße 9 Sa. 20.04. ab 18 Uhr Tel.: 06706-1640, www.orben-weine.de So. & Mo. ab 16 Uhr Feldmann‘s Weinstube Fr. - So. ab 17 Uhr Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-9201967 Letztes Wochenende! Weinstube Meinhard Mi.-Fr. ab 19 Uhr Kirchstraße 13 Sa. u. So. ab 18 Uhr Tel. 0671-4 30 30

Simon B. (23 J.) In 3 Monaten: 14,2—kg Körpergewicht verloren Fettmasse um 7,8 kg reduziert 12—cm Bauchumfang weniger

Am Anfang war ich skeptisch — am Ende überzeugt! Mit Figurscout habe ich sehr viel über gesunde und bewusste Ernährung dazulernen dürfen. In meinem individuell auf mich angepasstem Kochbuch, gab es für 30 Tage 90 gesunde und abwechslungsreiche Rezepte. Ich habe sie alle ausprobiert und war beigeistert. Die Ernährungsumstellung mit Figurscout ließ sich super in meinen Arbeitsalltag integrieren und ich verspürte keinen Leidensdruck. Selbstverständlich trägt Eigendisziplin zum Erfolg bei. Ich hielt mich an die Ernährungsvorgaben und trainierte zudem 3-4 mal in der Woche. Ich kann Figurscout nur weiterempfehlen!


Stadt Bad Kreuznach

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 15 | 11. April 2019

Termine Bad Kreuznach

„Charity-Humor-Gala“

Termine Bad Kreuznach

Info-Verkaufsstand

„Bad Kreuznach lacht …“ spielte 13.000 Euro ein

Offene Tür

FriendCircle

S-Haus

Der Info-Verkaufsstand vom FriendCircle WorldHelp e.V. findet am Freitag, 12. April, ab 9.30 Uhr in der Hospitalgasse/Ecke Mannheimer Straße (vor Douglas) statt. Angeboten werden Handgefertigtes (wie Lavendelsäckchen, TrostHerzen, Socken/Mützen für Babys und Erwachsene), Quittenprodukte, Chutneys und Marmeladen, gut erhaltene, gebrauchte Kleidung, Schuhe, Taschen, Haushaltswaren aller Art, u.m. Der Erlös geht an den gemeinnützigen Verein und dient der Unterstützung von Kindern und Notleidenden in verschiedenen Ländern.

Im S-Haus der Sparkasse RheinNahe, Mannheimer Straße 175, findet am Freitag, 12. April, 12 bis 18 Uhr, und am Samstag, 13. April, 10 bis 16 Uhr, die Tage der offenen Tür, bei dem sich alles rund um die Immobilie, die Finanzierung und das Baukindergeld dreht, statt. Für Spaß für die ganze Familie ist gesorgt: der Salinenplatz wird zum Kinderspielplatz mit Kids-Baustelle. Die Erwachsenen erwartet die neusten Gartentrends.

Dudelsack

Wild Sox Am Freitag, 12. April, ab 21 Uhr ist die Band „Wild Sox“ mit handgemachter Rockmusik zu Gast im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. Die „Wild Sox“ sind vier wilde Kerle, Frauenpower sowie Faszination und Spaß am Musikmachen. Mit ihrer ganz besonderen Handschrift und perfektem Zusammenspiel stehen Coversongs von ZZ-Top, AC-DC, Red Hot Chilli Peppers, Kings of Leon, aber auch No Doubt, Billy Idol, Michel Jackson bis hin zu Tina Turner ganz oben auf der Repertoireliste. Abendkasse: 10 €.

V.l. Herrn Niels, Lisa Feller, Frank Fischer, Co-Organisator Thomas Stoy, Sven Hieronymus, Kassenwartin Carmen Stoy, Moderator Heiko Kraft, Initiator Jens Helmer, Boris Stijelja, Frank Lorenz, Lotte Körner, Christian Oberfuchshuber und Dennis aus Hürth.  Foto: Christian Borchert Bad Kreuznach (red). „Bad Kreuznach lacht …“ für einen guten Zweck, und bei der jüngsten Veranstaltung am letzten Sonntag konnte Initiator Jens Helmer einen Spendenscheck über 13.020 Euro ausschreiben. Mit Bauchredner Frank Lorenz und seinem Affen Charly, Lisa Feller, Dennis aus Hürth, dem „Rocker vom Hocker“ Sven Hieronymus sowie Boris Stijelja und Frank Fischer standen erstmals gleich sechs mehrfach ausgezeichnete Comedians an einem Abend auf

einer Bühne. Die beiden zuletzt genannten Künstler sprangen wegen zweier krankheitsbedingter Absagen (Mimi Fiedler und Suchtpotenzial) noch am Veranstaltungstag ein, wofür ein besonders großer Dank auszusprechen war. Darüber hinaus präsentierte der Veranstalter Deutschlands bekanntesten Warm-Upper Christian Oberfuchshuber, international ausgezeichnete Visual Comedy mit Herr Niels sowie eine Showband des Sängers Körner, der im Rahmen der Ouvertüre sei-

Über 40 Abiturient/-innen des Jahrgangs 1978 geben Erfahrungen preis

Tinnitus-SHG

Die Veranstaltung ist kostenfrei und unverbindlich. Infos bei Rudolf Klein: Tel. 0671-72954.

Energieberater

Tipp Der Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat am Montag, 15. April, 13.30 bis 18 Uhr, Sprechstunde in der Kreisverwaltung, Salinenstraße 47, Raum 109, 1. OG. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 0671-803-1004.

Die nächste Charity-Humor-Gala findet am Sonntag, 29. März 2020, statt.

Beratung bei der Berufswahl

Gehörverlust Die Tinnitus-Selbsthilfegruppe Bad Kreuznach-Bingen veranstaltet am Freitag, 12. April, 18 Uhr, ihren Gruppenabend im St. Franziska-Stift, Franziska-Puricelli-Straße 3, Gruppenraum 9. Thema des Abends ist „Tinnitus und Gehörverlust“. Zu diesem Gruppenabend werden Fachleute eines namhaften Herstellers von Hörgeräten beraten sowie Hörgeräteakustiker Fragen der Anwesenden beantworten und technische Möglichkeiten mittels Hörgeräten aufzeigen. Hörtests werden angeboten. Betroffene, die solche oder ähnliche Probleme haben, sind eingeladen.

ne Single „Bist Du da“ zum Besten gab. Zum Finale sang die Ausnahmekünstlerin Lotte ihren Hit „Auf beiden Beinen“. Der Reinerlös des Abends wurde zu 100 Prozent gespendet. Die drei begünstigten Einrichtungen waren die Bad Kreuznacher Tafel „Treffpunkt Rehling“, der Katzenschutzverein Bad Kreuznach und der Verein „Herzenssache“.

Beim Austausch: Ehemalige Abiturient/-innen erzählten von ihren Erlebnissen bei der Berufsfindung und gaben den „Jungen“ einige Tipps und Ratschläge für Studium und Beruf.  Foto: privat Bad Kreuznach (red). Am Gymnasium am Römerkastell (Röka) fand eine Abiturfeier der besonderen Art statt: Die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 1978 feierten ihr Jubiläum. Dazu reisten über 40 Ehemalige aus den verschiedensten Regionen Deutschlands an, um alte Bekannte und Freunde wiederzutreffen, die Schule zu be-

sichtigen, in der neuen RökaMensa zu speisen und um ihre Abiturarbeiten abzuholen. Dabei wollten sie auch der Schule, ihrem gemeinsamen Ausgangspunkt, nach eigener Aussage etwas zurückgeben und zwar Erfahrungen über ihren beruflichen Werdegang. So versammelten sich Schülerinnen und Schüler der MSS 12 in verschiedenen Fach-

richtungen und wurden von den ehemaligen Absolvent/-innen in lockeren Gesprächsrunden beraten, wie man seine Neigungen und Fähigkeiten herausfinden und erproben kann, um den für sich richtigen Weg zu wählen. Es wurde deutlich, dass es oft nicht die geraden Wege sind, die zum Ziel und Erfolg führen. Einig waren sich die Ehemaligen, dass wichtige Kompetenzen in allen Studienfächern Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen seien, um mit Rückschlägen konstruktiv umgehen zu können. Man sollte so früh wie möglich versuchen, auch praktische Erfahrungen im angestrebten Beruf zu sammeln. Viele der ehemaligen Röka-Abiturientinnen und Abiturienten sind als Prüfer oder in Personalabteilungen mit Bewerbungsschreiben und Einstellungsgesprächen betraut und betonen, dass heutzutage die sozialen und persönlichen Kompetenzen der Bewerber neben der fachlichen Eignung eine beträchtliche Rolle spielen.

Kurzmeldung Handyparken

Bis 15. Mai günstiger als am Parkscheinautomaten Bad Kreuznach (red). Seit Anfang März bietet die Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke für Bad Kreuznach einen digitalen Service an, der den

Parkscheinkauf deutlich vereinfacht: Die Parkgebühren können bargeldlos und ohne Registrierung über die Smartphone-App „travipay“ oder per SMS bezahlt

werden. Der Aktionszeitraum, bei dem das digitale Parkticket 10 Prozent günstiger als am Automaten ist, wird bis zum 15. Mai verlängert.

Morrison Hotel

Dudelsack Mit „Morrison Hotel“ erleben die Gäste des Dudelsacks, Rüdesheimer Straße 44, am Samstag, 13. April, ab 21 Uhr einen musikalischen Flashback mitten hinein in die wilde Flower-Power-Welt der späten sechziger Jahre. Effektvoll werden Klassiker wie „Light My Fire“, „Break On Through“, „Riders On The Storm“, „L.A. Woman“, „Roadhouse Blues“, „When The Music’s Over“ oder „The End“ umgesetzt. Aber auch weniger bekannte Songs der „Doors“ wie „Universal Mind“, „Ship Of Fools“, „My Eyes Have Seen You“ gehören zum Repertoire. VVK: 10 €; AK 12 €.

Kunstwerkstatt

Benefizbasar Der Innerwheel Club Bad Kreuznach veranstaltet am Samstag, 13. April, 10 bis 16 Uhr einen Benefizbasar „Rock & Blus‘“ mit Kaffee und Waffeln in der Kunstwerkstatt auf der Nahebrücke, Mannheimer Straße 71. Der Erlös des Verkaufs von gut erhaltener Damen-, Herren und Kinderbekleidung sowie Accessoires wie Taschen, Schuhe, Schals und Hüte geht zum Großteil an das Café Bunt, aber auch an Projekte wie z.B. Don-Bosco-Schule, Mut tut gut, Wünschebus des ASB und Mittagstisch Heilig Kreuz.

Vortrag

Ärger Zum Thema „Man kann sich den ganzen Tag ärgern, aber man ist nicht dazu verpflichtet ...“ hält die Psychotherapeutin Anni Braun am Montag, 15. April, 19 Uhr, im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, einen Vortrag der VHS. Es geht um Fragen: Muss all dieser Ärger sein? Woher kommt dieser Ärger? Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern beim Ärgern? Was können wir tun, damit wir uns in Zukunft weniger ärgern oder in bestimmten Situationen gar nicht mehr ärgern? Eintritt: 3,50 €.


11. April 2019 | KW 15

Straußwirtschaften & Gutsausschänke

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim Weingut Murach Do. - Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Donnerstag frisches Mett, Hausgemachte Hackbraten Bad Münster Gutsausschank Zum Remis‘chen Do. – So. ab 17 Uhr a. St.-Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstraße 3, Tel.: 06708-2205 Tapas Teller, kaltes Roastbeef/Linsensalat, Ofenkartoffeln/Bärlauchquark, Rhabarber-Crumble Gensingen Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 Uhr Binger Straße 13, 55457 Gensingen So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Ostersonntag u. Ostermontag von 11-23 Uhr geöffnet Grolsheim Weingut Hang Fr. 26.04. ab 17 Uhr Dammstraße 4, Tel.: 0151-65137346 Sa. 27.04. ab 16 Uhr Hoffest vom 26.04.-28.04. So. 28.04. ab 11 Uhr Guldental Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr. + Sa. ab 18 h Zehnthofstr. 2, Tel. 06707-960666 So 10-14 + ab 17 Uhr Direkt an den Guldentaler Wanderwegen gelegen Kalbsbraten aus der Semerrolle Guldental Straußwirtschaft St. Martinsklause Sa. ab 18 Uhr Am Mühlrech, Tel.: 06707-385 So. ab 16 Uhr Rumpsteaks, 13.04. bereits ausgebucht Hackenheim Weintreff Grünewald-Schima Mi.-Sa. ab 17 Uhr Ringstraße 13, Tel.: 0671-7967731 So. ab 16 Uhr www.weintreff-gs.d, Do. Cocktailabend Hackenheim Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, Bosenheimer Straße 3 Tel.: 0671-61276, Jeden 1. So. i. Monat ab 16 Uhr geöffnet Hackenheim Weinstube Wilhelm Mo.+Di.,+ Hauptstraße 18, Tel.: 0671-68196, Do-Sa. ab 17 h Jeden 2. U. 4. So. i. Monat ab 16 Uhr Mi. Ruhetag Freitag Schnitzelabend Fr. ab 18 Uhr Oberhausen Im Gutshof zu Gast bei Fallers Hallgartener Straße 2, Tel.: 0175-8318668 Sa. ab 16 Uhr Karfr. geschl., Osterso.: 3-Gänge-Menü So./Fe. ab 12 Uhr Ostermontag 9.30 Uhr Frühstück, ab 12 h Mittagessen Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestr. 4 • Tel. 06701-205870 Sonntag 12-14:30 h Deutsch - Böhmische Küche + ab 18 Uhr Zusätzl zur Osterkarte: Entenbraten nur nach Vorbestellung Karfreitag geschlossen Planig Gutsausschank Fisch-Deibert Fr. + Sa. ab 18 Uhr Heinrich-Kreuz-Straße 12 So. ab 17 Uhr Tel.: 0671-66160 Karfreitag ab 17 Uhr, Sa. 20.04. ab 18 Uhr, Ostersonntag geschl., Ostermontag ab 17 Uhr Weingut R. Sturm Fr. + Sa. ab 18 Uhr Roth Nonnenwies 2, Tel.: 06724-6313, So. ab 17 Uhr www.sturm-wein.de Sa. 20.04. ab 18 Uhr, So. 21.04. ab 17 Uhr, Mo. 22.04. ab 17 Uhr Schloß- Winzerhof Härter Fr. u. Sa. ab 18 Uhr böckelheim Härters Felsenstübchen So. ab 17 Uhr OT Tal Ringstraße 3 • Tel.: 06758-6240 Fr. + Sa. ab 18 Uhr Sommerloch Weingut Barth Weinbergstraße 4, Tel.: 06706-6065 info@weingut-barth.net Karfreitag ab 17 Uhr, Karsamstag ab 18 Uhr, Ostermontag ab 17 Uhr Sprendlingen Weingut und Gutsschänke Fr.+Sa. ab 18 Uhr Lutz Mohr, Palmgasse 7 So. ab 16 Uhr Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten Waldalgesheim- Weingut & Gutsausschank Schnell Fr., Sa.,Mo. ab 18 h Genheim Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Kamerunschafsbratwurst  Ostern geschlossen und Rodungsteller Waldlaubersheim Straußwirtschaft im Weingut Paulus Do.-Sa. ab 18 Uhr Windesheimer Straße 8, Tel.: 06707-1338 So. ab 17 Uhr Letztes Wochenende! Wallhausen Weinhaus Barth Do. + Fr. ab 18 Uhr Hauptstraße 52 So. ab 17 Uhr Tel.: 06706-554 o. -212, Reserv. unter 0175-64 35 203

Kreuznacher Rundschau | 9

Neues aus der Geschäftswelt

40 Jahre DJ Jonny „Wenn in Roxheim die Halle bebt“

Roxheim (Vo). Große Plakate hatten es seit Wochen angekündigt: DJ Jonny feiert Jubiläum! Daumen hoch, in der anderen Hand das Mikro, so kennen ihn viele seit Jahrzehnten. Ohrenbetäubender Beifall zur Begrüßung um 22 Uhr. „Leute, mir kommen die Tränen“, so das Geburtstagskind. Mitreißend, sym-

pathisch und immer gut drauf. Er hat vier Kinder: Georgina, Antony, Jamy und Sammy. Antony war der Veranstalter des Disco-Events und ist inzwischen mit seinem Bruder Sammy auch im Musikgeschäft. Jonny (57), eigentlich Jonny-Michael Klotzsche, geboren als „Gässje“ einer Kreuznacherin und eines US Soldaten, orientierte sich schon früh in Richtung Musikszene. Zunächst nur von außen – da stand er vor der Capri-Bar an der Tür. Später in der Goldenen Palme mittendrin. Unvergessen die Zeit danach in „Jonny‘s Musik-Pub“ in der Altstadt. In der rechten Hand das Mikro, in der linken Plattenteller (Vinyl!) und Cola-Cognac (Hütchen). Dienstags zur Stiefel-Time rann so mancher Dol-

lar die Kehle runter, mittwochs, am nächsten morgen um 7 Uhr, rannten sie mit Hee-Hoo um die Kasernen in der Alzeyer Straße. Coole „Feier-Beaster“ die Amerikaner. Danach folgten zehn Jahre „Roxy“ im Keller. Wer Jonny dann immer noch nicht kannte, hatte den Schuss nicht gehört. Schon ging‘s weiter auf‘s Dorf nach Rüdesheim in „Jonny‘s Pub“. Wieder Party „open end“ mit Sand vor der Theke und Popcorn satt. So mancher kam mit Popcorn unter den Sohlen oder im Hemd nach Hause. Wer glaubt, danach wurde es ruhiger, der kennt Jonny schlecht: „Jonn‘s Disco“ ging seit 2004 on Tour. James Brown lässt grüßen. Mach weiter so, bleib gesund Alter, wir sehen uns!  Foto: privat

Sterne der Wäsche 2019

Sabina Brasch Dessous & Bademoden gehört zu den Top 10 der besten deutschen Dessous-Fachgeschäfte

Sabina und Knut Brasch freuen sich über die Sterne der Wäsche 2019-Auszeichnung Bad Kreuznach/München (red). Ein glamouröses Ambiente, exquisite Speisen, faszinierende Show-Acts und zahlreiche emotionale Momente bildeten den Rahmen für die diesjährige Gala-Veranstaltung der Wäsche-Branche. Am Abend des 24. Februars verlieh das Fachmagazin „SOUS“ zum 14. Mal den Award „Sterne der Wäsche“ an die besten DessousFachgeschäfte und -Abteilungen Deutschlands sowie an Häuser aus Österreich und der Schweiz. Sabina Brasch Dessous & Bademode Bad Kreuznach gehört zu den Top 10 der besten deutschen Dessous-Fachgeschäfte in der Kategorie New Stores/New Looks.

Die rund 350 Gäste, bestehend aus Inhabern und Repräsentanten der wichtigsten Dessous-Fachgeschäfte, Textilhaus- und Konzernabteilungen sowie den Jury-Mitgliedern, fanden sich im Spiegelzelt des Teatro von Sternekoch Alfons Schuhbeck in München ein und wurden von TV-Moderator Roman Roell durch einen Abend voller Spannung und Überraschungen geführt. Auf der nachfolgenden AfterShow-Party feierten Nominierte und Preisträger zusammen mit den Kollegen aus der Branche. Im Vorfeld hatte die hochkarätige Jury aus 22 namhaften DessousHerstellern 70 Geschäfte in neun

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE

Fotos: privat

Kategorien für den Award nominiert, die über das Fachmagazin von ihrer Ernennung erfuhren. Für den „SOUS“-Hersteller-Award hingegen übernimmt der Wäschehandel seit 2008 die Rolle der Jury: Über 500 Dessous-Fachgeschäfte und -Abteilungen gaben ihre Stimme ab und zeichneten so die besten Kollektionen der Saison Frühjahr/Sommer 2018 in verschiedenen Kategorien sowie die beste Premiummarke und das Unternehmen mit dem besten Innendienst aus. Zudem ging der Lycra-Sonderpreis für eine aufmerksamkeitsstarke Warenpräsentation in die nächste, nun fünfte Runde.

Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacher-rundschau.de


Stadt Bad Kreuznach

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 15 | 11. April 2019

Termine Bad Kreuznach

Neue Helfer gesucht

Termine Bad Kreuznach

Gesprächskreis Demenz

Unterstützung für Kreuznacher Ehrenamtsprojekte

Steinkautkids treffen

Austausch

Bürger/-innen

Am Dienstag, 16. April, 19 bis 21 Uhr, findet ein moderierter, kostenfreier Gesprächskreis Demenz für Angehörige mit Irini Langensiepen, Infobüro Demenz, im Medienraum, Hauses St. Josef, Mühlenstraße 43, statt.

An jedem 3. Dienstag im Monat von 14.30 bis 15.30 Uhr findet eine kreative Begegnung zwischen Jung und Alt in der Kita Steinkaut, Josef-Schneider-Straße 17, statt. Mit dabei sind Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren aus der Kita Steinkaut und alle interessierten Stadtteilbewohnerinnen und -bewohner aus KH-Südwest. Anmeldung: Stadtteilbüro KH-Südwest, Tel. 0671-20272204, 0175-5742075, E-Mail kh-suedwest@franziskanerbrueder.org; Sprechzeiten Di., 9 bis 11 Uhr, und Mi., 14 bis 16 Uhr.

Anmeldung nicht erforderlich.

Webseitengestaltung

Vortrag Die Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, bietet am Dienstag, 16. April, 18 Uhr, einen Vortrag zum Thema „Webseitengestaltung“ mit Webseitengestalter und MarketingFachmann Andreas Paersch an. Selbstständige und Inhaber von Kleinbetrieben erhalten Tipps und vielfältige Informationen zu Layout, Gestaltung und Nutzerführung sowie technische Aspekte und Online-Recht werden thematisiert.

Medizin verstehen

Knie In der Reihe „Medizin verstehen“ geht es am Dienstag, 16. April, 18 Uhr, um das Thema Knie. Dr. Jochen Jung, Chefarzt der Abteilung Orthopädie des DiakonieKrankenhauses Bad Kreuznach und zertifizierter Knie-Chirurg, erläutert im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie häufig auftretende Beschwerden und ihre Ursachen sowie Möglichkeiten, den oft sehr schmerzhaften Knieleiden beizukommen.

Freuen sich über die Unterstützung: Cäcilia Adrian (Projektkoordinatorin Familienpatenschaften Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe, 3.v.l.), Birgit Mengel (Wellcome-Koordinatorin, Diakonisches Werk, 3.v.r.), Markus Weber (Dienststellenleiter Caritasverband, l.) und Familienpaten mit Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Christopher Karras (Jugendamt, Frühe Hilfen, 4.v.r.).  Foto: Stadtverwaltung KH Bad Kreuznach (red). Kinder können eine große Bereicherung sein, manchmal werden sie aber auch zur Herausforderung. Gut, wenn Familie oder Freunde unterstützen können. Doch nicht immer ist Hilfe da. Daher gibt es die beiden Ehrenamtsprojekte „Wellcome“ des Diakonisches Werkes im Evangelischen Kirchenkreis an Nahe und Glan und die „Familienpatenschaften“ des Caritasverbands Rhein-Hunsrück-Nahe e.V. Beide Angebote werden von der

Stadt finanziell unterstützt. Noch wichtiger ist es aber, neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zu finden. Bei einem Pressegespräch hat Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer für die Projekte geworben. „Die Nachfrage bei Kreuznacher Familien nach Unterstützung ist größer als das Angebot“, ist sich Kaster-Meurer der Situation bewusst. Im Behördenhaus in der Wilhelmstraße machen daher ab sofort zwei Roll-Ups auf die bei-

Wer sich ehrenamtlich sozial engagieren und junge Familien unterstützen möchte und Geschick sowie Freude bei der Beschäftigung mit Kindern hat: Cäcilia Adrian, Tel. 0671-83 828-14, E-Mail c.adrian@caritas-rhn.de, oder bei Birgit Mengel, Tel. 0671-84 251-0, E-Mail bad-kreuznach@wellcome-online.de.

Schneckenaktion Aufmerksam machen, wie wichtig es ist, einander offen zu begegnen

Pfälzerwald-Verein

Wanderung Die Wanderung des PfälzerwaldVereins Bad Kreuznach am Mittwoch, 17. April, führt rund um Badenheim, mit kurzer Zwischenrast bei Wein/Wasser und Knabbereien. Die Strecke ist 7,2 km lang, eine Kurzwanderung von ca. 1,5 Std. ist möglich. Erster Treffpunkt ist um 13.15 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz, Ecke Ring-/Alzeyer Straße in Bad Kreuznach oder um 14 Uhr am Badenheimer Hof, Bahnhofstraße 5, Badenheim. Dortige Schlussrast. Wanderführung: Herr Jungk, Tel. 0171-7777576.

„Kennenlern-Vormittag“

Ehrenamt Das Caritas-Projekt „Familienpatenschaften“ präsentiert sich am „Kennenlern-Vormittag Ehrenamt“ des Mehrgenerationenhauses am Donnerstag, 18. April, ab 8 Uhr im Nahe-Raum, Mannheimer Straße 82. Bis 13 Uhr können EhrenamtsInteressierte dort die Caritas-Mitarbeiterin Cäcilia Adrian treffen.

den Projekte aufmerksam. Damit sich nicht nur die Hilfesuchenden, sondern auch die Hilfeleistenden nicht allein gelassen fühlen, ist ein ständiger Austausch mit ausgebildeten Fachkräften wichtig. Dies ist Aufgabe der ProjektKoordinatorinnen Cäcilia Adrian (Familienpatenschaften) und Birgit Mengel (Wellcome). Sie begleiten die Ehrenamtlichen individuell und nach Bedarf; regelmäßige Fortbildungen gibt es ebenfalls.

Insgesamt 324 bunte Schnecken wurden in der Innenstadt ausgesetzt, um darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig es ist, einander offen zu begegnen. Foto: Kunstwerkstatt Bad Kreuznach (red). In der Innenstadt wurden am Sonntagabend von den beiden Jugendteams der Kunstwerkstatt 324 bunte Schnecken ausgesetzt. In

den Schneckenhäusern befinden sich verschiedene Botschaften, wie beispielsweise „Bleib neugierig … auf die Menschen, die dir begegnen“ oder „Bleib neugie-

rig … wir sind Menschen mit verschiedenen Lebensgeschichten, es lohnt sich einander zuzuhören“, und andere. Mit dem Projekt möchte das Jugendteam darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, einander offen zu begegnen. Über ein Jahr lang wurde die Aktion vorbereitet. Ein Schneckenhaus zu bemalen, einen Körper zu filzen und Fühler anzubringen, dauerte pro Schnecke etwa 30 Minuten. Wer eine Schnecke findet, kann sie mit nach Hause nehmen oder sie an einem anderen Ort als Botschaft wieder aussetzten. Die Jugendteams hoffen, dass die Schnecken an vielen Orten auftauchen. Auf Instagram sind die Schnecken unter #SchneckenpostKH zu finden.

Kurzmeldung Saison beginnt am 13. Mai

Neue Zeiten im Bosenheimer Bad Bosenheim (red). Für das Bosenheimer Schwimmbad werden im Sommer erweiterte Öffnungszeiten angeboten: Ab Montag,

13. Mai, kann wieder gebadet werden – von 10 bis 20 Uhr. Die Eintrittspreise bleiben unverändert. Dank des vom Schwimm-

badförderverein gekauften Imbisswagens gibt es eine größere Auswahl an Essen und auch das beliebte Feierabendbier.

Rund um KH

Wanderung Der Wanderclub Nahetal (Waldheim) lädt zu einer Wanderung rund um Bad Kreuznach ein, zu der auch Gäste willkommen sind. Treffpunkt ist am Donnerstag, 18. April, 13.15 Uhr, vor dem Bad Kreuznacher Hauptbahnhof. Auskunft: Manfred Ohl, Tel. 0172-6523515.

Kleidertauschparty

Mühle Am Donnerstag, 18. April, 17 bis 20 Uhr, findet die 4. Kleidertauschparty im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“, Mühlenstraße 23, statt. Gäste jeden Alters und Geschlechts können maximal 10 ihrer Kleidungsstücke, die ihnen nicht mehr passen oder gefallen, mitbringen und zum Tausch freigeben. Es ist darauf zu achten, dass die Kleidung frisch gewaschen und nicht beschädigt ist.

Osterschießen

Traditionell Die Bad Kreuznacher Schützengemeinschaft 2014 e.V. lädt zum traditionellen Osterschießen an Karfreitag, 19. April, ab 13.30 Uhr ins Schützenhaus am Lohrer Wald ein. Restaurant ab 11.30 Uhr geöffnet. Treffer ins Schwarze werden mit Ostereiern belohnt. Für die kleinen Schützen gibt es Überraschungseier. Gäste willkommen.

Römervilla

Führung Am Sonntag, 14. April, 11.15 Uhr, laden die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH und die Hausherrin der Römerhalle „Silona“ zu einer besonderen Gelegenheit in die alte Römervilla ein. „Silona“ erzählt den Teilnehmern, wie es damals vor 1.800 Jahren war. Teilnehmergebühr: 7 €, ermäßigt für Kurgäste 5 €, inklusive Eintritt ins Museum. Treffpunkt: Römerhalle, Hüffelsheimer Straße 11.


11. April 2019 | KW 15

Kreuznacher Rundschau | 11

Frohe Ostern Restaurant Restaurant

Reservieren Sie jetzt für die Ostertage

Restaurant

Griechische Spezialitäten Inh. V. Papagianni

Griechische Spezialitäten

Salinenstraße 139 · 55543 Bad Kreuznach Papagianni Tel. 06 71 / 4 22 43 & Inh. 2 87 53V. · Fax: 06 71 / 9 20 16 10

Hotel · Parkplätze Griechische Spezialitäten •Salinenstraße Hotel • Biergarten 139 Bad Kreuznach Inh. V.· 55543 Papagianni

Seit 1986 ach euzn in Bad Kr

Guten Appetit!

Garten geöffnet

Liebe Leser, genießen Sie unsere Ostergerichte: Frischer Fisch (Karfreitag), Griechische Ostersuppe, Lamm oder Zicklein aus dem Backofen dazu leckere Beilagen.

Öffnungszeiten: 11.30 - 14.30 Uhr & 17.30 - 23.30 Uhr kein Ruhetag

• Parkplätze • Raucherraum • Hotel • Biergarten preiswerter Mittagstisch • Parkplätze • Raucherraum von Montag – Freitag

- Barrierefreiheit -

Öffnungszeiten: 11.30 – 14.30 Uhr & 17.30 – 23.30 Uhr – kein Ruhetag

Seit 1986 ch uzna in Bad Kre

- Reservierung erbeten -

Hermannstraße 194a · 55545 Bad Kreuznach · 0671-9203897 Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag ab 11 Uhr durchgehend warme Küche

Öffnungszeiten: Seit 1986 11.30 – 14.30 Uhr & 17.30 – 23.30 Uhr – kein Ruhetag

uznach

in Bad Kre

preiswerter Mittagstisch von Montag – Freitag

Liebenswürdig

An den Ostertagen haben wir durchgehend geöffnet.

Öffnungszeiten: 11.30 – 14.30 Uhr & 17.30 – 23.30 Uhr – kein Ruhetag

Andacht von Thaddäus Schindler

Schneller. Besser. Effizienter. Alles geben. Geschwindigkeit aufnehmen, durchstarten – sich selbst absetzen. Absetzen vom Rest. Besonders sein. Oder besser gesagt: Stark sein. Ja, das ist doch, wonach wir uns so oft sehnen. Am Ende gibt es ein paar Gewinner, die meisten jedoch verlieren. Zweifel werden groß: Bin ich genug? Reiche ich aus? Bin ich wirklich liebenswürdig? Leistung wird zum Indikator für Wert. Für Bedeutung. Für Stärke. In der Angst, nicht auszureichen, legen wir Ehrlichkeit ab und setzen Masken auf. Außen täuschen. Innen – nicht selten – zerbrechen. Und wozu das Ganze? Na ja, um wertvoll zu sein. Um stark zu sein. Jesus dagegen wurde schwach. Vielmehr noch. Er wurde zum Schwächsten. Verurteilt. Verlassen. Gekreuzigt. Obwohl er selbst Gott war, ließ er jedes Recht, was er besaß, hinter sich. Er wurde Mensch, ging hinab bis ins tiefste Tal und starb dort am Kreuz von Golgatha vor rund 2.000 Jahren. Und wofür das Ganze? Für Sie. Um Ihnen zu zeigen, wie liebenswürdig Sie mit Ihren Schwächen und Fehlern sind. Um Ihnen zu zeigen, dass Sie in Ihren Tiefpunkten nicht allein sind. Um Ihnen zu zeigen, dass er Sie in Ihrem Leid und Schmerz versteht. Ja, um Ihnen zu zeigen, dass es eine ewige Hoffnung gibt. Christus starb für Ihre Schuld, um die getrennte Beziehung zu Gott,

Bei Sula und Kosta

Seit 2005 der Name für Deutsch-Griechische Küche

preiswerter Mittagstisch von Montag - Freitag

• Parkplätze Tel. 06 71 / 4 22 43 &•2Raucherraum 87 53 · Fax: 06 71 / 9 20 16 10 Salinenstraße 139 · 55543 Bad Kreuznach preiswerter Mittagstisch • Hotel •53Biergarten Tel. 06 71von / 4 22 43 & 2–87 · Fax: 06 71 / 9 20 16 10 Montag Freitag

Gaststätte „Städtische Wiese“

wiederherzustellen. Doch damit nicht genug! Am dritten Tag stand er von den Toten auf und besiegte damit ein für alle Mal die Macht des Todes. Das ist es, was wir zu Ostern feiern. Das ist es, was unser Leben verändern kann. Anstatt einer Illusion von Bedeutung und Stärke nachzujagen, können wir voller Zuversicht vor Gott kommen. Er bestimmt unseren Wert – nicht in dem, was wir tun, sondern in dem, was er getan hat. Er gab sein eigenes Leben für uns hin. Wir können Masken ablegen und Ehrlichkeit aufsetzen, denn er nimmt uns an, wie wir sind. Wer könnte uns da noch etwas anhaben, wenn Gott doch für uns ist? Wir dürfen zu Ruhe kommen, durchatmen und verstehen, dass wir geliebt sind. Geliebt, weil wir einfach nur sind. Stark, weil wir in ihm schwach sein dürfen. Echt, weil uns nichts von seiner Liebe trennen kann. Gott steht mit offenen Armen bereit.

Thaddäus Schindler

Frohe Ostern ... UND ERHOLSAME FEIERTAGE! Karfreitag – Fischtag Ostersonntag: mittags großes Osterbuffet & Menüs Ostermontag: Ostermenüs, abends geschlossen! Lassen Sie sich verwöhnen. Wir empfehlen Tischreservierung.

Gasthaus zur Rotenfelsstube Rotenfelserstr. 25 | 55595 Traisen | Tel.: 0671 35917

y Fotos: privat, pixaba

Unsere Genuss-Tipps für die Osterfeiertage


Stadt Bad Kreuznach

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Rock & Metal

Dudelsack Am Donnerstag, 18. April, 21 Uhr, spielen die Rockband „Shut Up & Play“ und die 80er-Metalband „Thunderstorm“ im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. Abendkasse: 10 €.

Andrea Maas folgt auf Stefan Gassenmeyer Neue Leiterin der Erziehungs- und Familienberatungsstelle te und eine Assistentin) den Weg weiter beschreiten, der immer wieder den Anforderungen der gesellschaftlichen Entwicklungen angepasst wird, d.h., die Präventionsarbeit weiter ausbauen, Eltern und ihre Kinder stärken.

Französisch

„Parlieren“ Am 2. und 4. Mittwoch im Monat, jeweils von 9.15 bis 11.45 Uhr trifft sich der Französisch-Stammtisch in der Caritas-Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26. Die Sprachdozentin Fabienne Milot heißt deutsche wie französische Interessierte in der Gesprächsrunde willkommen. Und schon mit Französisch-Grundkenntnissen kann man sich ohne weiteres beteiligen. Die Kursgebühr für das zweieinhalbstündige Treffen beträgt 8 €. Anmeldung nicht erforderlich. Stadtteile

Bürgersprechstunde

Mackeprang BME. Die nächste Bürgersprechstunde von Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang findet am Freitag, 12. April, 16 bis 17 Uhr, in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein, statt.

Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer (l.) und Sabine Raab Zell Foto: Stadtverwaltung KH (r.) wünschen Andrea Maas viel Erfolg.  Bad Kreuznach (red). Andrea Maas ist die neue Leiterin der Familien- und Erziehungsberatungsstelle (FEB) der Stadt und des Landkreises Bad Kreuznach. Sie war die vergangenen zehn Jahre die Stellvertreterin des bisherigen Leiters, Stefan Gassenmeyer, der zum Ende des vergangenen Jah-

res in den Ruhestand ging. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und die Leiterin des Amtes für Kinder und Jugend, Sabine Raab-Zell, wünschten ihr bei der offiziellen Vorstellung weiterhin viel Erfolg und alles Gute. Andrea Maas will mit ihrem Team (sechs pädagogische Fachkräf-

Mirko Helmut Kohl gratuliert Wolfgang Bouffleur zum 80. Geburtstag

„Gute Stube“

Vorstellung

Faires KH Bosenheim. Die Kandidaten und Kandidatinnen der Liste „Faires Bad Kreuznach“ stellen sich vor: Alle Interessierten sind eingeladen am Mittwoch, 17. April, ab 19 Uhr auf ein Glas Wein ins Landissimo, Rheinhessenstraße 99, zu kommen. Am Samstag, 27. April, stehen die Kandidat/-innen ab 15 Uhr im Bosenheimer Gemeindehaus, Raiffeisenstraße 1, bei Kaffee und Kuchen Rede und Antwort.

Demnächst startet das „soziale Kompetenztraining“ für Grundschul-Kinder, die als schwierig eingestuft werden. Die Beratungsstelle arbeitet eng mit Kitas und Schulen zusammen, beispielsweise bei der Fallberatung, die anonym bleibt. Die Erziehungs- und Beratungsstelle bietet eine Reihe von Informationsveranstaltungen und hat hierfür in ihrem neuen Anbau in der Hofgartenstraße 68 nun auch optimale räumliche Voraussetzungen. „Lassen Sie Ihren Kindern Freiheiten, aber in Grenzen und schenken Sie ihnen Zeit“, lautet der grundsätzliche Rat von Andrea Maas zur Kindererziehung.

Ortswappen aus Glas überreicht

Abenteuerspielplatz BME. Der Verein „Kinderfreundliches BME“ baut auf dem Gelände des Abenteuerspielplatzes „Unter der Bastei“ in Ebernburg im April ein neues Insektenhotel. Am Samstag, 27. April, 10 Uhr, können alle Kinder und Jugendlichen beim Bau des letzten Abschnitts mitmachen und erfahren, welches Insekt in welches Zimmer einzieht. Auch sind Mithelfer gesucht für die Frühjahrsaktion, die zeitgleich im Abenteuerland stattfindet. Bitte Handschuhe mitbringen. Ansprechpartnerin: Uschi Jänig, Tel. 06708-3670.

KW 15 | 11. April 2019

Winzenheim (red). Am Dienstag, 19. März, feierte Wolfgang Bouffleur seinen 80. Geburtstag in der

Weinstube Feldmann. Zahlreiche Weggefährten aus Nah und Fern überbrachten ihm Glückwünsche.

Ortsvorsteher Kohl überreichte dem vitalen Stadtratskollegen als Anerkennung für all seine langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten das Winzenheimer Ortswappen aus Glas. Diese höchste Auszeichnung der Gemeinde verleiht Kohl für besonderes Engagement im Sinne der Gemeinschaft. „Ich habe ein Helfersyndrom und deshalb kümmere ich mich um die Menschen“, betonte der Jubilar. Wolfgang Bouffleur ist unter anderem seit 1979 Mitglied des Stadtrates, war viele Jahre im Winzenheimer Ortsbeirat und als Schöffe tätig. Er wurde bereits mit dem Bundesverdienstkreuz, der Freiherr-vom-Stein-Plakette und der Hans Böckler-Medaille ausgezeichnet.  Foto: privat

Kurzmeldung Lust auf Besuch?

Südamerikanische Austauschschüler suchen Gastfamilien Region (red). Die Austauschschüler der Andenschule Bogota wollen gerne einmal den Verlauf von Jahreszeiten erleben. Dazu sucht das Humboldteum Familien, die offen sind, einen südamerikanischen Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) als Kind auf Zeit aufzunehmen. Spannend ist es, mit und durch den Austauschschüler den ei-

genen Alltag neu zu erleben und gleichzeitig eine neue Kultur kennenzulernen. Die kolumbianischen Jugendlichen lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, sodass eine Grundkommunikation gewährleistet ist, und sollen die nächstliegende Schule besuchen. Der Aufenthalt ist gedacht von Samstag, 7. September 2019, bis

Samstag, 1. Februar 2020. Wer Kolumbien kennenlernen möchte, ist zu einem Gegenbesuch an der Andenschule Bogotá willkommen. Infos: Humboldteum, Königstraße 20, 70173 Stuttgart, Tel. 07112221400, Fax 0711-2221402, EMail ute.borger@humboldteum. com, www.humboldteum.com.

Termine Stadtteile Frühjahrsputz

Winzenheim Winzenheim. Der Frühjahrsputz des Stadtteiles Winzenheim findet am Samstag, 13. April, von 9 bis 12 Uhr statt. Startpunkt ist um 9 Uhr auf dem Platz an der historischen Scheune. Der Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl freut sich auf zahlreiche freiwillige Helfer und lädt anschließend zu einem kleinen Imbiss ein.

Bergbauwanderung

Rheingrafenstein Die Naturstation Lebendige Nahe veranstaltet am Sonntag, 14. April, 14 Uhr, eine geführte Wanderung auf den Spuren des Bergbaus auf Kupfer und Silber am Rheingrafenstein. Die etwa drei- bis vierstündige, 7 km lange (200 hm) Wanderung mit Bergbauexperte Daniel Götte startet an der Naturstation, Salinenhof 4, Bad Münster am Stein, und führt auf den Rheingrafenstein und ins Huttental. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden erlaubt. Benutzung der Huttentalfähre: 1 € pro Person.

„Entdeckerspiele-App“

Osterferien BME. Am Dienstag, 23. April, und Mittwoch, 24. April, jeweils von 10 bis 16 Uhr bietet das Stadtteilbüro Bad Münster am Stein-Ebernburg in Zusammenarbeit mit dem Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“ ein zweitägiges Osterferienprogramm im Stadtteilbüro Bad Münster am SteinEbernburg, Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein, an. Gemeinsam werden die Jugendlichen im Alter von 11 bis 18 Jahren eine „Entdeckerspiele-App“ für BME entwickeln. Die Besonderheit ist, dass das Zusatzprogramm in verschiedenen Sprachen erstellt werden soll. Anmeldung zum kostenfreien Angebot bis 17. April an Stadtteilkoordinatorin Gilda Mavinga, Tel. 06708-6693300, E-Mail khbme@franziskanerbrueder.org.

Märchenerzählung

Huttental BME. Am Mittwoch, 17. April, findet um 15 und um 16.30 Uhr im Märchenhain im Huttental von Bad Münster am Stein die Märchenerzählung „Das tapfere Schneiderlein“ mit Peter Dill statt. Der Märchenhain ist mit der Fähre erreichbar. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden für den Erhalt des Huttentals werden gerne angenommen.


11. April 2019 | KW 15

Kreuznacher Rundschau | 13

GUTESchuhe zahlen sich aus!

Schuhe spielen in der Mode eine wichtige Rolle. Sie sind aber nicht nur ein modisches Accessoires - beim Kauf sollte daher auch auf die Qualität hinsichtlich den verarbeiteten Materialien und der Verarbeitung selbst geachtet werden, wenn man lange Freude daran haben möchte. Vielleicht noch wichtiger als die Lebensdauer ist der Tragekomfort und der gesundheitliche Aspekt. Es geht um den Halt im Schuh und die Schonung der Füße. Wenn ein Schuh den Fuß unterstützt, sind die Muskeln des Fußes weniger beansprucht. Unter dem Strich hilft das Fußschmerzen, wie Mittelfußschmerzen (Metatarsalgie), Plantarfascienreizung (Fasciitis plantaris) und Fersenschmerz zu vermeiden. Einen besonders guten Halt bracht das Fußgewölbes übrigens bei Jogging- und Laufschuhen benötigt, um den Fuß vor Überbelastungsverletzungen zu schützen.

Fotos: Schuhhaus Wagner

Das sollten Sie beim Kauf von Schuhen generell beachten:

Der Schuh sollte sich nur biegen, wo sich auch Ihr Fuß biegt (am Gelenk des großen Zehs).

Der Schuh sollte es aushalten, gedreht zu werden.

Die Fersenkappe sollte komplett umschlossen sein, hoch und fest.

Die Zehenregion sollte tief und geräumig sein.

Der Schuh sollte um eine Daumenbreite länger sein, als der längste Zeh.

Falls ein Absatz vorhanden ist, sollte dieser nicht höher als 2,5cm hoch sein.

Die Mittelsohle des Schuhes sollte stabil und fest, jedoch trotzdem stoßdämpfend wirken.

Tipps für den Schuhkauf

ENDLICH SCHUHEINLAGEN DIE WIRKEN.

Die Ferse ist das Grundelement des ganzen Bewegungsapparates. Knickt sie nach innen, können zahlreiche Probleme entstehen.

FEHLSTELLUNGEN DES UNTERKIEFERS, KOPFSCHMERZEN RÜCKEN-, NACKEN-, SCHULTERSCHMERZEN FUNKTIONELLER BECKENSCHIEFSTAND, BEINVERKÜRZUNG FEHLSTELLUNG DER KNIEACHSE, FALSCHE DRUCKBELASTUNG DER MENISKEN, KNIESCHMERZEN VORFUSSSCHMERZEN, HALLUX VALGUS, FERSENSPORN, HAMMERZEHE, KNICK- UND SENKFUSS

AUSTRIA

Mit den JURTIN-MEDICALSYSTEMEINLAGEN wird die Ferse gerade gestellt und eine aufrechte Haltung ermöglicht.

WERDEN PER HAND AM UNBELASTETEN FUSS ANGEPASST INDIVIDUELLE EINZELLÖSUNGEN PASSEN IN JEDEN BEQUEMEN SCHUH VERURSACHEN KEIN DRUCKGEFÜHL SOFORTIGE MITNAHME UND BENUTZUNG NACH ANFERTIGUNG WERDEN VON ÄRZTEN UND THERAPEUTEN EMPFOHLEN

IHR KÖRPER IST WIEDER IN DER BALANCE

E H Ä N R E R H I N I Z GAN H C A N Z U E R K D A B IN INDIVIDUELLE EINLAGEN FÜR JEDEN ANLASS! Egal ob bei Problemen im Alltag, Business oder für den Sport. Wir haben Ihre wohlfühlende Lösung des täglichen Lebens. SCHUHHAUS WAGNER Mannheimer Straße 136 55543 Bad Kreuznach TERMINE NACH VEREINBARUNG 0671 / 28 372 Weitere Informationen unter www.schuh-wagner.de oder www.jurtin.at


FLEISCHHAUER

Jetzt wechseln wir alle. Sichern Sie sich die Wec z. B. Polo Trendline 1.0 TSI, 48 kW (65 PS), 5-Gang

z. B. Golf Sportsvan Trendline 1.0 TSI, 63 kW (85 PS), 5-Gang

Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,9/außerorts 4,1/kombiniert 4,8/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 109. Effizienzklasse B.

Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,9/außerorts 4,4/kombiniert 5,0/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 113. Effizienzklasse A.

Ausstattung: 4-Türen, Fahrlichtschaltung automatisch mit LED Tagfahrlicht, „Leaving home“- und manueller „Coming home“-Funktion u. v. m.

Ausstattung: Rückleuchten in LED-Technik, Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, Klimaanlage, Müdigkeitserkennung u. v. m.

Privatfahrzeug Leasingrate monatlich:

35,00 €2

Privatfahrzeug Leasingrate monatlich:

35,00 €2

Fahrzeugpreis: inkl. Werksauslieferung und zzgl. Zulassungskosten3 inkl. Wechselprämie: Sonderzahlung: Nettodarlehensbetrag (Anschaffungspreis): Sollzinssatz (gebunden) p. a.: Effektiver Jahreszins: Laufzeit: Jährliche Fahrleistung: Gesamtbetrag:

13.655,00 €

Fahrzeugpreis: inkl. Werksauslieferung und zzgl. Zulassungskosten3 inkl. Wechselprämie: Sonderzahlung: Nettodarlehensbetrag (Anschaffungspreis): Sollzinssatz (gebunden) p. a.: Effektiver Jahreszins: Laufzeit: Jährliche Fahrleistung: Gesamtbetrag:

21.055,00 €

1.500,00 €1 1.990,00 € 11.213,45 € 2,84 % 2,84 % 24 Monate 10.000 km 2.830,00 €

4.000,00 €1 1.990,00 € 15.642,99 € 1,71 % 1,71 % 24 Monate 10.000 km 2.830,00 €

Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Stand 03/2019. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. 1 Die Wechselprämie gilt ab sofort bis 30.04.2019 für private Einzelkunden bei Inzahlun lassen ist und gleichzeitigem Erwerb (Kauf/Leasing/Finanzierung) eines Neufahrzeuges mindestens mit Abgas-Norm EURO 6. Die Wechselprämie ist abhängig vom erworbenen Modell. Fristende für die vorausgesetzt. 3 Inkl. Werksauslieferung und zzgl. Zulassungskosten.

Autohaus Jacob Fleischhauer GmbH & Co. KG Bosenheimer Straße 45a - 77, 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 / 8800-700 wolfgang.zimmermann@fleischhauer.com, www.fleischhauer.com


chselprämie.1

Wert m e d 1 u z h c i . l e z i t ä m s ä u r jetzt z chselp e h c i W s € e i 0 S 0 n Sicher is zu 4.0 b n e t h c u ra Ihres Geb

z. B. Golf Trendline 1.0 TSI, 63 kW (85 PS), 5-Gang

z. B. T-Roc 1.0 TSI, 85 kW (115 PS), 6-Gang

Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,7/außerorts 4,2/kombiniert 4,8/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 109. Effizienzklasse B.

Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 6,2/außerorts 4,6/kombiniert 5,2/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 118. Effizienzklasse B.

Ausstattung: 4-Türen, Rückleuchten in LED-Technik, Radio „Composition Colour“, Klimaanlage, Müdigkeitserkennung u. v. m.

Ausstattung: Rückleuchten in LED-Technik, Fahrlichtschaltung automatisch mit LED Tagfahrlicht, Klimaanlage, Radio „Composition Colour“ u. v. m.

Privatfahrzeug Leasingrate monatlich:

39,00 €2

Privatfahrzeug Leasingrate monatlich:

Fahrzeugpreis: inkl. Werksauslieferung und zzgl. Zulassungskosten3 inkl. Wechselprämie: Sonderzahlung: Nettodarlehensbetrag (Anschaffungspreis): Sollzinssatz (gebunden) p. a.: Effektiver Jahreszins: Laufzeit: Jährliche Fahrleistung: Gesamtbetrag:

19.520,00 €

Fahrzeugpreis: inkl. Werksauslieferung und zzgl. Zulassungskosten3 inkl. Wechselprämie: Sonderzahlung: Nettodarlehensbetrag (Anschaffungspreis): Sollzinssatz (gebunden) p. a.: Effektiver Jahreszins: Laufzeit: Jährliche Fahrleistung: Gesamtbetrag:

4.000,00 €1 1.990,00 € 14.139,99 € 1,24 % 1,24 % 24 Monate 10.000 km 2.926,00 €

ngnahme eines Diesel- Altfahrzeugs mit der Abgas-Norm EURO 4 oder EURO 5 welches mindestens seit 01.01.2019 auf den Kunden des Neufahrzeugs zugee Zulassung auf Ihren Namen ist bei Neuwagen der 31.12.2019. 2 Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Bonität

109,00 €2 21.120,00 € 2.000,00 €1 1.990,00 € 17.648,02 € 3,32 % 3,32 % 24 Monate 10.000 km 4.606,00 €


Region

16 | Kreuznacher Rundschau

KW 15 | 11. April 2019

Termine Kreis

Aktiv und dynamisch

Unterm Rotenfels

Rückblick: Jahreshauptversammlung Regionalbündnis Soonwald-Nahe

Beisiegellauf

Bretzenheim. Vieles, was jetzt am Wegesrand grünt und blüht, war früher wichtiger Bestandteil der Nahrung oder ein Heilmittel für allerlei Beschwerden. Gerade die ersten, frischen Austriebe der Pflanzen sind sehr schmackhaft und liefern viele Vitamine und Mineralien. Am Sonntag, 14. April, startet um 11 Uhr ab dem Plaggen (Marktplatz) eine Kräuterwanderung, die etwa zweieinhalb Stunden dauert. Die Kosten: 8 Euro pro Person. Infos und Anmeldung bei Michaela Piroth, Kleine Straße 10, www.kräutergarten-kreativ.de und E-Mail: kraeuter-garten-kreativ@gmx.de.

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Geheimnisvoller Lemberg

Neue Vitaltour

Frühjahrskonzert

Musikverein Hallgarten. Am Samstag, 13. April, veranstaltet der Musikverein Hallgarten in der Nordpfalzhalle sein Frühjahrskonzert. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Neben dem Großen Blasorchester wird auch das Jugendorchester Feilbingert-Hallgarten unter Leitung von Marc Merrit seinen Einstand auf der Hallgartener Konzertbühne geben. Das Konzert steht unter dem Motto „Legenden und Legendäres“.

SPD-Ortsverein

Einfach zuhören Pfaffen-Schwabenheim. Am 16. April lädt der SPD-Ortsverein um 19.30 Uhr Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen Vereine und Verbände ins Sportheim des TuS Pfaffen-Schwabenheim (am Sportplatz) zu einem „Vereinsgespräch“ ein. Ganz bewusst will die SPD vor allem zuhören und die Anliegen der Vereinsvertreter in ihre kommunalpolitische Arbeit mitnehmen.

Plausch-Nachmittag

Gemütlich Pfaffen-Schwabenheim. Der Vorstand vom VdK-Ortsverband Pfaffen-Schwabenheim lädt alle Mitglieder mit Partnern, Freunden und Interessierten am 2. Mai, 15 Uhr, ins Dorfgemeinschaftshaus zum „Plausch-Nachmittag“ ein. Der Verband möchte über die anstehende Fahrt in den Spreewald informieren und mit den Gästen bei Kaffee und Kuchen oder belegten Brote und einem Glas Wein gemütliche Stunden verbringen.

Vitamine pflücken

Kräuterwanderung

Bad Münster. Der Werner-Beisiegel-Gedächtnislauf, der im Gedenken an den Vereinsgründer des LC 80 Bad Kreuznach ausgetragen wird, findet am 14. April statt. In der Sporthalle der Realschule plus Bad Münster (250 m von Start und Ziel entfernt) ist das Wettkampfbüro mit der Startnummernausgabe untergebracht. Infos unter www.laufclub-badkreuznach.de.

Feilbingert. Am Sonntag, 14. April, wird der Premiumwanderweg auf dem Lemberg offiziell eröffnet. Die inzwischen komplett ausgeschilderte Wanderroute ist ein gemeinsames Projekt von Feilbingert und den Nachbargemeinden Niederhausen und Oberhausen.

Termine

Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Orgel und Bajan

Konzert Der neu gewählte Vorstand des Regionalbündnisses Soonwald-Nahe mit seinem Vorsitzenden Dr. Rainer Foto: privat Lauf (Bildmitte). Kreis Bad Kreuznach (red). Der Vorsitzende Dr. Rainer Lauf sprach von einem „Megajahr“ für das Regionalbündnis Soonwald-Nahe, das an die Grenzen des ehrenamtlichen Engagements ginge, aber immer Spaß mache. Sein Jahresbericht bei der Jahreshauptversammlung zeigte, wie aktiv und dynamisch der Verein ist. Fast 600 Mitglieder hat der Verein und noch am Abend kamen gleich drei neue Eintritte von begeisterten Besuchern hinzu. Mit den Projekten „Aanbännele“ und „Markante Typen“ wurde ein Nerv in der Bevölkerung getroffen, die damit verbundenen Aktionen und Veranstaltungen wurden große Erfolge. Das Regionalbündnis erwies sich wieder einmal mehr als Klammer und einziges gebietsübergreifendes Netzwerk, das die Hunsrück-Nahe-Region zusammenführt und zusammenhält. Die Marke SooNahe Das Paradebeispiel erfolgreicher Regionalität ist dabei die Marke SooNahe, die inzwischen in Zusammenarbeit mit der für diese Zwecke gegründeten GmbH immer mehr Zuspruch erhält. 200 Mitglieder aus dem Lebensmittelsektor und 80 Partner aus Wirtschaft und Gesellschaft sind vertraglich gebunden und bringen der Region Wertschöpfung und Selbstbewusstsein für ihre Produzenten und Produkte. Die Landschaft Das Regionalbündnis als unabkömmliches regionales Netzwerk ist aber auf verschiedensten Ebenen aktiv. Mit den Projekten „Lebendige Nahe“, „Lebendige Wiesen“ und „Lebendige Wälder“

setzt es die landschaftlichen Schönheiten der Region touristisch und naturfachlich in Wert. Die jährlichen „Tage der Region“ verbinden inzwischen über 20 Partner mit ihren eigenen Veranstaltungen zwischen Birkenfeld und Bingen, Simmern und Meisenheim. Klassische Musik Große Freude und Hoffnung setzt Rainer Lauf auch auf das neue Projekt NaheKulturLandschaft, das zum ersten Mal die Akteure der hochwertigen klassischen Musik in der gesamten Region zusammenführt. Auch die Kasse stimmt. Kassierer Erich Faubel präsentierte ein beeindruckendes Zahlenwerk mit 32.000 Euro Einnahmen durch Beiträge, Spenden und Zuschüsse. Und etwa genau so vielen Ausgaben für die vielfältigen Projekte. Mit dem vorhandenen Kassenbestand und den zu erwartenden Einnahmen geht der Verein in ein auch finanziell gesundes neues Jahr. Vorstandswahlen Die Versammlung hielt turnusgemäß Neuwahlen zum Vorstand ab. Zunächst wurden aber Rainer Scriba aus Leisel, Luise von Racknitz (Disibodenberg) und Carmen Barth (Försterin) verabschiedet, die aus beruflichen Gründen ihre Vorstandsarbeit aufgeben und mit einer Beziehungskiste bedankt wurden. Bei den Vorstandsneuwahlen gab es dann keine Überraschungen, der den Mitgliedern vorgelegte Vorschlag wurde einstimmig angenommen. Vorsitzender bleibt Rainer Lauf (Bad Sobernheim), seine Stellvertreter Martina Braß (Klo-

sterkumbd) und Gerhard Hahn (Allenfeld). Kassierer Erich Faubel (Kirn) und Schriftführerin Petra Born (Argenschwang) setzen ebenfalls ihre Arbeit fort. Beisitzer sind Carmen Hahn (Feilbingert/ Schwollen), Jörg Homann (Hargesheim), Achim Kistner (Sobernheim/Simmern), Claus-Andreas Lessander (Bad Kreuznach/Nationalpark), Thomas Pornschlegel (Bad Kreuznach). Neu dabei sind Oliver Warth (Birkenfeld, Mitglied in der dortigen Fördergemeinschaft und im Freundeskreis Nationalpark) und Laura Weber (Monzingen, Jungwinzerin des Jahres und Landjugendvorstand). Neue Kassenprüfer sind Michael Altmeier und Bernhard Frauenberger (Forstamtsleiter Soonwald). Ausblick 2019 So ist das Vereinsmotto „Vernetzen und Bewegen“ immer präsent und der Verein wird auch in der kommenden Zeit die Region mit Aktionen, Projekten und Impulsen in Bewegung halten. Für 2019 sind schon eine Reihe schöner Veranstaltungen mit Partnern geplant, wie ein Brunch mit Regionalmarkt am 2.6. auf dem Schloss Gemünden oder ein Gourmet und Kunst-Festival an Pfingsten in Bad Münster. Kontakt Regionalbündnis Soonwald-Nahe e.V. Geschäftsstelle In der Beun 4 55595 Argenschwang Tel. 06706 960 230 post@regionalbuendnis.de

Windesheim. Im „orgelART museum“ wird am Sonntag, 14. April, 17 Uhr, ein Konzert unter dem Thema „Bajan trifft Orgel – East meets West“ angeboten. Die große Oberlinger-Konzertorgel, gespielt von Prof. Thorsten Mäder, trifft mit dem Bajan zusammen, der osteuropäische Form des chromatischen Knopfakkordeons. Die Moderation übernimmt Birgit Ensminger Busse; zu Gehör gebracht werden u.a. Werke von Joh. Seb. Bach, Sergeij Rachmaninow und Dimitrij Schostakowitsch. Verbandsgemeinde Rüdesheim

Ratssitzung

Hargesheim Hargesheim. Am Donnerstag, 11. April, 19 Uhr, findet im Ev. Gemeindehaus, Schlesienstraße 3, eine Sitzung des Gemeinderates statt. Es geht unter anderem um die Beratung und Beschlussfassung über die Sanierung des Bachufers entlang der Straße „Am Gräfenbach“ sowie um einen Grünschnittsammelplatz in Hargesheim.

VdK-Mitglieder

Versammlung Norheim. Am Freitag, 12. April, 18 Uhr, findet im Gemeindesaal (ehemals Sparkasse) die Mitgliederversammlung des VdK-Ortsverbandes Norheim statt.

Zum Frühling

Konzert Sponheim. Am 13. April lädt der Musikverein Sponheim zum Frühlingskonzert in die Grafenberghalle ein. Die Gäste erwartet ein buntes Programm aus allen Bereichen der Blasmusik. Einlass zu freiem Eintritt ist um 19 Uhr. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.


F e r t i g h ä u s e r

l i e g e n

i m

t r e n d

Fast fte jedes fün inhmigte E e n e g u e n aus amilienh if e w Z d un hland in Deutsc igist in Fert bauweise errichtet.

Drei Musterhausausstellungen in der Nähe von Bad Kreuznach

.Li pp

ert

Die günstigen Kreditzinsen lassen immer mehr Menschen von einem eigenen Haus träumen und immer mehr Häuslebauer entscheiden sich für ein Fertighaus. Am Sonntag, 5. Mai 2019, öffnen die Hersteller von Fertighäusern ihre Türen. An vielen Werksstandorten können sich Besucher bei geführten Rundgängen ein Bild von der Produktion eines Fertighauses machen. Darüber hinaus sind die Musterhausausstellungen in Mannheim, Bad Vilbel (bei Frankfurt) und Mühlheim-Kärlich (bei Koblenz) in nur rund einer Stunde von Bad Kreuznach aus zu erreichen.

öre

rH

au

s/J

20.104 to:

90 %

Fo

Das Deutsche Fertighaus Center Mannheim Xaver-Fuhr-Str. 111, der Fertighäuser sind In 23 Sekunden der Fertighäuser sind In 23 Sekunden 68163 Mannheim besonders energiesparende wächst die für ein Fertighaus

Jedes Einfamilienhaus Jedes 5. 5. neue neue Einfamilienhaus in Deutschland ist ein Fertighaus. in Deutschland ist ein Fertighaus. 23 Sekunden

besonders energiesparende wächst die für ein Fertighaus benötigte Menge Holz in Effizienzhäuser, die von der benötigte Menge Holz in Effizienzhäuser, die von der deutschen Wäldern nach. KfW finanziell gefördert Musterhauszentrum Mülheim-Kärlich deutschen Wäldern nach. KfW finanziell gefördert

In wächst die für ein Fertighaus benötigte Menge Holz in deutschen Wäldern nach.

90 %

werden. werden.

Musterhausstraße 119, 56218 Mülheim-Kärlich

90 %

der Fertighäuser sind besonders energiesparende Effizienzhäuser, die von der KfW finanziell gefördert werden.

20.104 22 % 20.104 20.104

23 Sekunden

der Fertighäuser sind besonders energiesparende Effizienzhäuser, die von der KfW finanziell gefördert 60 % Fertighäuser wurden im vergangenen aller Fertighäuser sind werden. frei nachJahr den Wünschen Foto: BDF/Hanse Haus in Deutschland gebaut. dergeplant. Fertighäuser erzeugen der Bauherren der Fertighäuser erzeugen eigenen Solarstrom. eigenen Solarstrom. Fertighäuser wurden im im vergangenen vergangenen Fertighäuser wurden Die Montage eines Fertighäuser wurden im vergangenen Jahr in Deutschland Jedes 5. neue Fertighauses aufgebaut. der Jahr in Deutschland gebaut.Einfamilienhaus Baustelle dauert nur Jahr in Deutschlandingebaut. Deutschland ist ein Fertighaus.

In wächst die für ein Fertighaus benötigte Menge Holz in deutschen Wäldern nach.

Hausausstellung Bad Vilbel Ludwig-Erhard Str. 63, 61118 Bad Vilbel

90 % für Fertighäuser Nachhaltiger Trend: gute Gründe 23 Sekunden

60 %

aller Fertighäuser sind aller Fertighäuser sind frei nach den Wünschen frei nach den Wünschen der Bauherren geplant. der Bauherren geplant.

In wächst die für ein Fertighaus benötigte Menge Holz in deutschen Wäldern nach.

23 Sekunden Sekunden 23

In In 23 Sekunden In wächst die für Fertighaus wächst die für für einein Fertighaus wächst die ein Fertighaus benötigte Menge Holz in benötigte Menge Holz in benötigte Menge Holznach. in deutschen Wäldern deutschen Wäldern Wäldern nach. nach. deutschen

Die Montage eines Die Montage eines Fertighauses auf der Fertighauses auf der Baustelle dauert nur Baustelle dauert nur

2 2 Tage. Tage.

60 60 %% 60 %

aller Fertighäuser sind aller Fertighäuser sind frei nachden den Wünschen frei nach Wünschen der Bauherren geplant. der Bauherren geplant.

aller Fertighäuser Fertighäuser sind sind aller frei nach den Wünschen frei nach den Wünschen der Bauherren Bauherren geplant. geplant. der

2 Tage. der Fertighäuser sind besonders energiesparende Jedes 5. neue neue Einfamilienhaus Einfamilienhaus 5. neue Einfamilienhaus 5. Effizienzhäuser, die von der JedesJedes in Deutschland ist ein Fertighaus. in Deutschland ist ein Fertighaus. in Deutschland ist ein Fertighaus. KfW finanziell der sind sind gefördert derFertighäuser Fertighäuser der Bauherren von der Fertighäuser sind werden. der Bauherren von besonders energiesparende besonders energiesparende Fertighäusern sind besonders energiesparende Effizienzhäuser, die von der Fertighäusern sind Effizienzhäuser, die von der Familien mit Kindern. Effizienzhäuser, die von der KfW finanziell gefördert Familien mit Kindern. KfW finanziell finanziell gefördert gefördert werden. KfW werden. werden.

90%% 90

60 %

2 23 3

90 90 % % 23 Sekunden %% 22 23 Sekunden 90 23 Sekunden 22 % 22 %

der Fertighäuser sind aller Fertighäuser sind In derenergiesparende Fertighäuser sind frei nach den Wünschenwächst die fürInein Fertighaus besonders der Bauherren geplant. In energiesparende Fertighäuser sind wächst dieinfür ein Fertighausder derbesonders Fertighäuser benötigte Menge Holz Effizienzhäuser, die vonerzeugen der Menge Holz in Effizienzhäuser, die von der besonders energiesparende deutschen nach. wächst die Wäldern fürbenötigte ein Fertighaus eigenen Solarstrom. KfW finanziell gefördert deutschen nach. der Fertighäuser erzeugen gefördert benötigte Menge Holz inWäldern Effizienzhäuser, die von der werden. KfW finanziell werden. deutschen Wäldern nach. eigenen Solarstrom. KfW finanziell gefördert

Fertighäuser wurden im vergangenen Jahr in Deutschland gebaut.

Fertighäuser wurden im vergangenen Jedes 5. neue Einfamilienhaus

in Deutschland ist ein Fertighaus.

Jahr in Deutschland gebaut.

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in22 Deutschland ist ein Fertighaus. % der Fertighäuser erzeugen eigenen Solarstrom.

2

3

der Bauherren von Fertighäusern sind Familien mit Kindern.

22 %

20.104 20.104 20.104

30 %der Fertighäuser erzeugen der Bauherren von Fertighäusern

sind über 50 Jahre alt. eigenen Fertighäuser wurdenSolarstrom. im vergangenen Jahr in Deutschland gebaut. Fertighäuser wurden vergangenen Fertighäuser wurden imim vergangenen Jahr in Deutschland gebaut. Jahr in Deutschland gebaut.

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in Deutschland einEinfamilienhaus Fertighaus. Jedes 5.istneue Jedes 5. neueistEinfamilienhaus in Deutschland ein Fertighaus. der Bauherren von in Deutschland ist ein Fertighaus. Fertighäusern sind Familien mit Kindern.

2

3

der Fertighäuser Fertighäuser erzeugen erzeugen der werden. eigenen Solarstrom. Solarstrom. eigenen

30 %

Die Montage eines Fertighauses auf der Baustelle dauert nur

2 Tage.

20.104

20.104

Foto: BDF/Bien-Zenker/Velux

BD F

/S c

hw

Fertighäuser wurden im vergangenen Fertighäuser wurden im vergangenen Jahr in Deutschland gebaut. Jahr in Deutschland gebaut.

2

3

der Bauherren von Fertighäusern der Bauherren von Fertighäusern sind über 50 Jahre alt. deralt. Bauherren von sind über 50 der Bauherren vonJahre Fertighäusern sind Fertighäusern sind Familien mit Kindern. Familien mit Kindern.

2

2 2

3

der Bauherren Bauherren von von der Fertighäusern sind sind Fertighäusern

22%% 22 22 % 30 %

Fertighäuser erzeugen der der Fertighäuser erzeugen eigenen Solarstrom. eigenen Solarstrom. der Fertighäuser erzeugen eigenen Solarstrom.

der Bauherren von Fertighäusern


18

Fertighäuser

Kreuznacher Rundschau

1. Schnell ins eigene Fertighaus

Bauherren eines Fertighauses kommen besonders schnell in den Genuss ihres Eigenheims. Vom Vertragsschluss zwischen Bauherr und Fertighaushersteller über die industrielle Fertigung im Werk bis hin zur Lieferung und Montage auf dem vorgesehenen Baugrundstück vergeht häufig weniger als ein halbes Jahr. Der regendichte Rohbau einschließlich des geschlossenen Daches steht in der Regel nach gerade einmal zwei Werktagen. Es folgt der Innenausbau und bereits einige Wochen später können der Schlüssel entgegen genommen und der Umzug in die eigenen vier Wände vollzogen werden.

Übrigens verbringen Fertighaus-Bauherren auch deutlich weniger Zeit auf der Baustelle – erst recht, wenn sie sich für eine schlüsselfertige Bauausführung entscheiden. Das hat zur Folge, dass Arbeits- und Privatleben während des Hausbaus unkompliziert weiterlaufen können. Eine etwaig empfundene körperliche oder mentale Belastung in der Bauphase reduziert sich mit einem Fertighaus auf ein Minimum.

Wir bauen auch Ihr

Zuhause

Foto: BDF/WeberHaus

1

2. Alles kommt aus einer Hand

2

Die führenden Fertighausanbieter bieten ihren Bauherren einen umfassenden Service aus einer Hand an: Ein fester Ansprechpartner gewährleistet die gesamte Betreuung von der Grundstückssuche über die Hausplanung bis hin zum Fertighausbau und schließlich zur Bauabnahme durch den Bauherrn. Auch auf alle Fragen zu Finanzierung und Fördermitteln, zu Baunebenkosten und zur Baugenehmigung kennt er die Antworten. Er geht auf die Baufamilie ein und steht ihr jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. So kommt im Falle von etwaigen Unklarheiten gar nicht erst Unmut auf, sondern der Bauprozess bleibt von Anfang bis Ende transparent und in guter Hand. Der Fertighaushersteller agiert als erfahrener Generalunternehmer und bezieht nur ausgewählte Spezialisten weiterer Gewerke ein. Dieses verbindliche Baustellen-Management aus einer Hand trägt zu hoher Bauqualität sowie zur Transparenz der Kosten und des Baufortschritts und damit zu einem guten Gefühl bei der Baufamilie bei.

Foto: BDF/FingerHaus/Rolf Vennenbernd

Foto: BDF/Bien-Zenker/Velux

Vorteile von Fertighäusern auf einen Blick

3

3. Zuverlässig überwachte Bauqualität

Wer sich für ein Fertighaus entscheidet, sollte auf einen Qualitätsanbieter des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) setzen. Die Mitgliedsunternehmen des BDF – das sind alle führenden Fertighaushersteller des Landes – haben sich freiwillig zur Einhaltung der strengen Anforderungen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) verpflichtet. Die QDF setzt Standards bei der Bauausführung und beim Kundenservice, die weit über gesetzlichen Vorschriften hinausgehen. Ihr STREIF-Fachberater: Rüdiger Frank Musterhausstr. 147 · 56218 Mülheim-Kärlich Tel. 02630 9558830 · Mobil 0177 6242051 frank.ruediger@streif.de · www.streif.de

Schon die industrielle Herstellung des Fertighauses vermeidet Fehler: Außenwände, Innenwände und Decken werden in trockenen Werkshallen unter kontrollierten Bedingungen maßgenau industriell vorgefertigt. Sachverständige überwachen bei jedem BDF-Mitgliedsunternehmen regelmäßig sowohl die Vorfertigung der Bauelemente im Werk als auch die Montage der Fertighäuser auf der Baustelle.


4. Preis und Einzugstermin stehen fest

Ein Fertighausbau bietet dem Bauherrn hohe Planungssicherheit. Durch die industrielle Vorfertigung können Termine sicher eingehalten werden. Auf Wunsch tragen die BDF-Mitgliedsunternehmen das Datum der Fertigstellung in den Bauvertrag ein. Der Bauherr bekommt so schwarz auf weiß, wann er in sein schlüsselfertiges Fertighaus einziehen oder aber mit dem Ausbau beginnen kann, wenn er sich für ein Ausbauhaus entschieden hat.

Foto: BDF/Rensch-Haus

Auch wird beim Bau eines Fertighauses schon vor Baubeginn ein Festpreis vertraglich vereinbart und garantiert eingehalten. Unvorhergesehene Preisaufschläge, zum Beispiel wegen schlechten Wetters, gibt es also nicht. Auch die Zahlungsmodalitäten sind fair: Die Zahlung erfolgt bauherrenfreundlich nach Baufortschritt – es gibt keine Vorauskasse.

5

5. Fertighäuser sind Energiesparhäuser

Fertighäuser haben eine hervorragende Wärmedämmung. Das liegt einerseits an den physikalischen Eigenschaften des natürlichen Baustoffs Holz, andererseits an intelligenten Wandkonstruktionen der Fertighaushersteller. Denn in die Wände sind mehrere Schichten hoch wirksamer Dämmstoffe eingebaut. Damit unterschreiten Häuser der Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau die Grenzwerte der Energieeinsparverordnung um wenigstens 25 Prozent.

Foto: BDF/Emiliyan Frenchev

Durch jedes Fertighaus kann der Verbrauch an Heizenergie sogar noch weiter gesenkt werden. Die neueste Generation energieeffizienter Fertighäuser erzeugt sogar mehr Strom und Wärme aus erneuerbaren Energiequellen als ihre Bewohner verbrauchen. Das macht sie obendrein besonders förderfähig durch die KfWBank.

6

6. Musterhäuser helfen bei der Auswahl

Musterhäuser bieten die perfekte Orientierungshilfe für jeden, der den Bau eines Fertighauses erwägt oder auch schon konkret plant. Der künftige Bauherr kann sich hier ausgiebig und in Ruhe alle Einzelheiten ansehen und ein genaues Raumgefühl bekommen – mit der ganzen Familie und bei vielen Herstellern auch am Wochenende. Gemeinsam können sie Eindrücke sammeln und beraten, wie der eigene Haustraum aussieht.

Mehr als 600 Musterhäuser stehen überall in Deutschland, viele davon in den großen Fertighausaustellungen wie den FertighausWelten in Köln, Wuppertal, Hannover, Nürnberg und Günzburg. Sie sind ein idealer Ausgangspunkt für die Erfüllung der eigenen Hausbauträume. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau bietet Bauinteressenten ein Verzeichnis aller Musterhäuser seiner Mitglieder an.

7

Foto: BDF/Hanse Haus

19

7. Individuelle Architektur, Ausstattung nach Wunsch

Das Fertighaus von der Stange ist längst passé. Wohnträume sind individuell und dementsprechend erfordert jedes Traumhaus eine individuelle Planung und Umsetzung. Beinahe jedes Fertighaus ist heute ein Unikat, denn es wird individuell von der Baufamilie konzipiert – das gilt sowohl für den Grundriss und die Architektur als auch für die Ausstattung des Hauses.

Die Ausstattung seines eigenen Fertighauses kann der Bauherr bequem mit der ganzen Familie in firmeneigenen Bemusterungszentren aussuchen. Dort finden die angehenden Hausbesitzer alles vom passenden Bodenbelag über die maßgeschneiderte Badezimmerausstattung, die komplette Haustechnik und den richtigen Kamin für das Wohnzimmer bis hin zu farbigen Ziegeln für das Dach. Bei der Auswahl helfen die geschulten Berater des Hausherstellers.

8. Schlüsselfertiges Fertighaus oder mit Eigenleistung

8

Ein Fertighaus gibt es je nach Hersteller in verschiedenen Ausbaustufen, sodass sowohl der komfortorientierte Bauherr als auch der Selbermacher eine individuell passende Lösung findet. Der Bauherr kann den Umfang an Eigenleistungen je nach handwerklichem Können selbst festlegen und vor Vertragsabschluss mit dem Haushersteller vereinbaren. Der Vorteil der sogenannten Muskelhypothek beim Ausbauhaus: Je nach Umfang lässt sich ein erheblicher Teil der Baukosten sparen. Viele Hersteller bieten komplette Ausbaupakete und kompetente Unterstützung bei der Eigenleistung am Fertighaus an. Wer handwerklich weniger geschickt ist oder in der glücklichen Lage ist, den Komfort über die Kosten stellen zu können, der kann die Arbeit den Profis überlassen und ein schlüsselfertiges Haus in Auftrag geben. Der Bauherr profitiert bei einer schlüsselfertigen Bauausführung außerdem von einem fest vereinbarten Einzugstermin. Der gibt ihm Planungssicherheit für den Umzug sowie die rechtzeitige Kündigung einer etwaigen Mietwohnung.

Unsere Leistungen: - Baubegleitende Qualitätskontrolle

- Beratung und Planung vor und nach dem Fertighauskauf

- Fachbauleitung

Auch Handwerklich sind wir gerne für Sie tätig: Planung und Herstellung von:

- Tiny Houses

- WPC und Holzterrassen

- Holz und WPC Sichtschutzzäune

- Individuelle Gartenhäuser aus Holz

Telefon: 06736 - 9608017

E-Mail: info@d-dohrmann.de

Homepage: www.d-dohrmann.de

Hauptstraße 51, 55234 Bechenheim

4

Fertighäuser

Foto: BDF/Living Haus

Foto: BDF/Hanse Haus

Kreuznacher Rundschau


20

Fertighäuser

WOHLFÜHLEN. SICHER SEIN. LEBEN.

Kreuznacher Rundschau

Schwörer Haus ®

Hier bin ich daheim.

Nachwachsende Rohstoffe, geprüfte Materialien, frische Luft, hoher Komfort und Wohngesundheit, anspruchsvolle Architektur – so individuell wie unsere Lebensentwürfe sind auch die Anforderungen an das eigene Haus. Damit Sie sich schon bald in Ihren eigenen vier Wänden umschauen, durchatmen und spüren: Hier bin ich daheim. Weitere Informationen in unserem Musterhaus: 55543 Bad Kreuznach, Rheingrafenstraße 62 Tel. +49 6 71 7 94 91 28, Karlfred Sauerbeck Besichtigung nach Vereinbarung.

www.schwoererhaus.de 28.03.19 14:53

9 10

9. Service vom Fertighaushersteller

Fertighaus-Hersteller helfen der Baufamilie gerne auch bei der Suche nach einem Bauplatz, bei dessen Erschließung sowie bei weiteren Planungsschritten vor dem Hausbau wie der Baugenehmigung und Finanzierung. Viele Unternehmen bieten darüber hinaus auch nach der Vollendung des neuen Eigenheims einen Kundendienst an. Dieser kann zum Beispiel helfen, wenn der Bauherr bei Umbaumaßnahmen beraten werden möchte. Auch die Wartung des Fertighauses und etwaige Modernisierungsmaßnahmen werden je nach Hersteller von dessen Kundendienst durchgeführt. Dies trägt zu einer langen Lebensdauer und hoher Wertstabilität des Hauses bei. Einem modernen Holz-Fertighaus wird genau wie konventionell gebauten Häusern eine Lebensdauer von mehr als 100 Jahren attestiert.

Foto: BDF

Foto: BDF/WeberHaus

KreuznacherRundschau_Sauerbeck_231x155mm_Wiehl_4c-tz.indd 1

10. Hervorragende Ökobilanz spart CO2

Holz-Fertighäuser sparen nicht nur Energie und Kosten zugunsten eines einzelnen Bauherrn, sondern verringern darüber hinaus sogar die CO2-Konzentration in der Atmosphäre. Das verbaute Holz hat der Atmosphäre bei seinem Wachstum mehr klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) entzogen, als durch den Bau des Hauses, beispielsweise bei der Verwendung von Maschinen oder bei Lieferung mit dem Lkw, freigesetzt wird. Auch erfordert die Herstellung von Bauprodukten aus Holz wie das Konstruktionsholz sowie die natürliche Dämmung einen geringeren Energieaufwand als vergleichbare konventionelle Baustoffe. Und schließlich begünstigt Holz aufgrund seiner Materialeigenschaften eine hocheffiziente Wärmedämmung und führt damit zu einem geringeren Primärenergiebedarf für die Heizung. Die Ökobilanz eines Holz-Fertighauses ist also über seine gesamte Lebensdauer hinweg vorbildlich und für andere Baustoffe unerreichbar.

Impressum

Fotos

Text/Fotos: Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF) Flutgraben 2 · 53604 Bad Honnef

Bild 1: BDF/Bien-Zenker/Velux Bild 4: BDF/Hanse Haus Bild 7: BDF/Regnauer Bild 10: BDF

Bild 2: BDF/WeberHaus Bild 3: BDF/FingerHaus/Rolf Vennenbernd Bild 5: BDF/Rensch-Haus Bild 6: BDF/Emiliyan Frenchev Bild 8: BDF/Living Haus Bild 9: BDF/WeberHaus Bild 11: BDF/SchwörerHaus/J.Lippert


Region

11. April 2019 | KW 15

Kreuznacher Rundschau | 21

Wie und wo kann gebaut werden Verbandsgemeinderat erörtert Flächennutzung /Plan offengelegt

An dieser freien Stelle an der ehemaligen Sektkellerei in Rüdesheim sollen eine Sparkassenfiliale, ein Edeka und ein Lidl gebaut werden. Und Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger wünscht sich dort noch eine auch seniorenfreundliche Wohnbebauung. „Das Nahversorgerangebot, auch mit der Apotheke auf der gegenüberliegenden Straßenseite kann man dazu gut nutzen.“  Foto: B. Schier Rüdesheim (bs). Gibt es vielleicht irgendwo noch Spuren einer alten Römerstraße? Diese Vermutung haben Landesarchäologen in Burgsponheim. Deshalb werden sie Bauarbeiten auf dem umgrenzten Gebiet verfolgen. Auch die Bauarbeiten im Rüdesheimer Gewerbegebiet werden derzeit von der Denkmalbehörde begleitet. Ein normales Procedere, wenn man in dieser Gegend Flächen als Bauland oder Gewerbefläche ausweisen will. Doch es sind nicht nur die Behörden, die sich um das kulturelle Erbe kümmer, die bei der Erstellung eines Flächennutzungsplans angeschrieben und um eine Stellungnahme zu den Planungen gebeten werden. Es sind benachbarte Verwaltungen, Strom- und Wasserversorger, Naturschutzbehörden und -verbände, Forstämter, die Landwirtschaftskammer und viele

mehr, die um eine Stellungnahme gebeten werden. Die Stellungnahmen werden dann von der Verwaltung angenommen und ausgewertet. Einige Einwände werden in das Papier eingearbeitet, andere machen keine Änderung der Planung notwendig, werden aber beispielsweise als Anregungen mit vermerkt. Einige vorgesehene Wohnbebauungen mussten gestrichen oder verkleinert werden, aber grundsätzlich können sich die Gemeinden deutlich weiterentwickeln. „Wir machen die Flächennutzungsplan und die Gemeinden entnehmen sich dann die Flächen für ihren Bebauungsplan und entscheiden dann im Detail, wie sie mit den Flächen verfahren“, erläuterte Verbandsgemeindechef Markus Lüttger das Prozedere. Die Vorschläge wie „intensive Durchgrünung“ beispielswei-

se, die der NABU für Baugebiete empfiehlt, werden als Anregung in den Flächennutzungsplan mit aufgenommen, das umzusetzen, darüber entscheidet dann jede Gemeinde selbst. An den Grünstreifen, den sich die Stadt Bad Kreuznach als erkennbare Angrenzung zwischen dem Stadtgebiet und der wachsenden Gemeinde Rüdesheim gewünscht hat, wird man sicher denken. Der hatte nämlich wenigstens für ein wenig heitere Abwechslung in der sonst naturgemäß eher trockenen Besprechung, aber gut zusammengefassten Darstellung des Planes in der Verbandsgemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag gesorgt. Grundsätzlich waren sich die Mitglieder des Verbandsgemeinderates einig, dass der jetzt vorliegende Plan umgesetzt werden kann.

Beispiel Rüdesheim Es wird einiges geschehen auf den Flächen der Verbandsgemeinde. In Rüdesheim wird auf dem Gelände der ehemaligen Sektkellerei, das die Sparkasse Rhein-Nahe erworben hat, eine neue Sparkassenfiliale entstehen. Außerdem haben sich ein Lebensmittler und ein Discounter als zukünftige Bauherren angemeldet. Dem Vernehmen nach handelt es sich dabei um Lidl und Edeka. Verbandsgemeindebürgermeis­ ter Markus Lüttger schwebt außerdem vor, dass sich die Verbandsgemeinde hier engagiert und mit einem Partner Wohnbebauung für Alleinstehende, besonders alleinstehende Senioren, errichtet. „Hier ist die Nahversorgung direkt vor Ort, die Apotheke ist auch in der Nähe, das wäre für so ein Projekt ein idealer Standort.“

Von Allenfeld bis Winterbach Das sind die Bürgermeisterkandidaten/-innen der Verbandsgemeinde Rüdesheim Rüdesheim (red/bs). Am vergangenen Dienstag endete die Bewerbungsfrist für die Kommunalwahl am 26. Mai dieses Jahres. Es haben sich nicht für alle Gemeinden in der Verbandsgemeinde Rüdesheim Bewerber für den Posten des Ortsbürgermeisters/der Ortsbürgermeisterin gefunden. In diesem Falle wählt dann der neue Gemeinderat einen/eine aus seiner Reihe. Allenfeld – keine Bewerber Argenschwang: Petra Ender Bockenau : Jürgen Klotz Boos: Sascha Wickert Braunweiler: Karlheinz Gellweiler Burgsponheim: Simone BoppSchmid

Dalberg – Duchroth: Jörg Schneiß Gebroth: Jürgen Klitzke Gutenberg: Jürgen Frank Hargesheim: Manfred Glöckner (SPD) & Werner Schwan (CDU) & Haiko Grün (BfH) Hergenfeld: – Hüffelsheim: Jochen Fiscus (SPD) Mandel: Peter Schulz Münchwald: Stephan Wagner Niederhausen: – Norheim: Markus Karsch (SPD) & Dr. Kai Michelmann (100% Norheim - Freie Liste Ortsgemeinde Norheim e.V.) Oberhausen/Nahe: A n n e l o r e Kuhn (Wählergruppe Kuhn) Oberstreit: Rudolf Sutor Roxheim: Reinhold Bott & Frank

Bellmann (SPD) Rüdesheim: Jürgen Poppitz (Freie Bürgerliste Rüdesheim e.V.) St. Katharinen: Manuel Schneider & Stefan Boxler Schloßböckelheim: Dr. Hartwig Suhr Sommerloch: Thomas Haßlinger & Maximilian Keber Spabrücken: Johannes Thilmann Spall: Bernd Closen Sponheim: Bernhard Haas

Bürgermeisterwahl am 26. Mai Traisen: Martin Kress (Freie Bürgerliste Pro Traisen e.V.) Waldböckelheim: Helmut Schmidt (SPD) Wallhausen: Franz-Josef Jost

(CDU) Weinsheim: Marc Förster (SPD) & Heiko Schmitt (CDU) Winterbach: Werner Rebenich

Auf den Spuren von Luchs und Wildkatze

Wanderung Spall/Spabrücken (red). Zu ihrer 68. Internationalen Wanderung laden die Wanderfreunde Spall am 13. und 14. April nach Spabrücken ein. An der Soonwaldhalle geht es los und die Wanderfreunde haben Strecken von 6, 10 und 20 Kilometern vorbereitet. Gestartet werden kann zwischen 7 und 13 Uhr. Angekommen am Ziel, der „Soonwaldhalle“, halten die Wanderfreunde ein reichhaltiges Speisen- und Getränkeangebot für ihre Besucher bereit. Leckere Kuchen und Torten, sowie mehrmals täglich frisch gebackener Streuselkuchen runden das Sortiment der Wanderfreunde ab und frisch gebrühter Kaffee wird selbstverständlich auch angeboten. Mit dem Erwerb einer Startkarte zum Preis von 2 € kann die Wanderung IVV gewertet werden und Wanderer sind gegen Unfälle während der Wanderung auf den ausgeschilderten Strecken versichert.

Nahe-Wandersommer

Start am Sonntag Kreis Bad Kreuznach (red). Der „Nahe.Wander.Sommer“ lädt wieder zu einer aktiven Auszeit in die Nahe-Urlaubsregion ein. Von April bis Oktober finden über 20 erlebnisreiche Wanderungen vom Bostalsee im Saarland bis Bingen am Rhein statt. Die Naheland-Touristik GmbH koordiniert die beliebte Veranstaltungsreihe. Start am 14. April: Kirner Bier- und Backeswanderung: Es geht auf 13 Kilometern an drei Backhäusern, den sogenannten Backes, vorbei. Hier können die Wanderer kulinarische Köstlichkeiten und eine dazu passende Biersorte, empfohlen von der Kirner Privatbrauerei, genießen. Vitaltour „Geheimnisvoller Lemberg“: Die neue Traumschleife bei Feilbingert wird feierlich am Silbersee eröffnet. Die 13,5 Kilometer lange Route verspricht viel Natur, Kultur und Aussichten sowie Genuss für die ganze Familie. Über die weiteren Wanderungen, wie die Genusswanderung in Mackenrodt oder die 4. St. Kathariner Weinwanderung am 1. Mai informieren wir Sie in den folgenden Ausgaben der Kreuznacher RUndschau Die gesamte Veranstaltungsreihe mit detaillierten Informationen steht unter www.naheland.net zur Verfügung.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de


Region

22 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

BI Hargesheim

KW 15 | 11. April 2019

Den Zukunftswald pflanzen Schülerinnen und Schüler der Alfred-Delp-Schule pflanzten Flatterulme

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

TuS-Mitglieder

Versammlung

Versammlung

Roxheim. Die Mitgliederversammlung der BI Hargesheim findet am Mittwoch, 17. April, 19 Uhr, in der Gaststätte Hörning in Roxheim, Hauptstraße 27, statt.

Waldböckelheim. Der TuS 1896 lädt zur ordentlichen Jahreshauptversammlung ein. Tagesordnung: Begrüßung, Berichte des Vorsitzenden, des Kassierers, der Kassenprüfer, Entlastungen, Ehrungen, Nachwahl bzw. Bestätigung des Abteilungsleiters Leichtathletik, Berichte der Abteilungen, Aussprache, Anträge, Verschiedenes. Treffpunkt: Heinrich-Hahn-Haus der ev. Kirchengemeinde, Freitag, 12. April, 19.30 Uhr.

Comedy-Night

Michael Eller St. Katharinen. Am Samstag, 13. April, 19.45 Uhr, startet im Gemeindehaus die Comedy-Night mit Michael Eller und seinem Programm „Ahoi, die Kreuzfahrer kommen“. Eller hat über 150 Shows auf Schiffen gespielt, jetzt packt er aus. Eintritt: 22 € Abendkasse / 18 € VVK zzgl. Gebühren. Karten unter Tel. 067065479893 oder bei eventim.de.

Hahnenbachtal

Wanderung Traisen. Die Sektion Nahegau des Deutschen Alpenvereins hat für Sonntag, 14. April, die Wanderung „Romantische Hahnenbachtour“ vorbereitet. Treffpunkt 1: 10 Uhr, Parkplatz REWE, 55593 Rüdesheim. Treffpunkt 2: 11 Uhr, Restaurant Forellenhof, 55606 Rudolfshaus, Reinhardtsmühle 1. Die Wegstrecke ist ca. 11 Kilometer lang und hat 400 Höhenmeter. Rucksackverpflegung, festes Schuhwerk und Stöcke werden empfohlen. Der Abschluss erfolgt im Forellenhof. Anmeldung und Infos bei Peter Frei, Tel. 06763-3097888 oder 0171-2092747.

Am vergangenen Samstag fand die diesjährige Pflanzaktion der ADS statt. Insgesamt etwa 70 Teilnehmer, davon 33 Schülerinnen und Schüler aus allen 5. Klassen sowie viele Eltern und auch einige Lehrkräfte der Schule, pflanzten 70 Flatterulmen und erledigten darüber hinaus weitere wichtige Arbeiten im Schulwald. Auch die Pensionäre Closen und Jost waren wieder mit dabei und brachten sich mit ihrer Fachkompetenz ein.  Foto: Michael Veeck Hargesheim (red). Wie in jedem Jahr seit 2013 pflanzten Schülerinnen und Schüler der AlfredDelp-Schule in Hargesheim mit dem Forstamt Soonwald den Baum des Jahres, in diesem Jahr die Flatterulme. Historie Im Jahr 2013 wurde das Schulwaldprojekt der Alfred-DelpSchule in Hargesheim, in Kooperation mit dem Forstamt Soonwald, ins Leben gerufen. Im Sinne

einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, soll auf einer ehemaligen Weinbergsfläche nach und nach ein Schulwald entstehen. Initiator war 2013 der damalige Leiter des Forstamtes Soonwald, Bernd Closen. Unterstützt wurde er damals seitens der Schule von Lehrer Bruno Jost. In jedem Frühjahr pflanzen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen zusammen mit Eltern und Lehrkräften jeweils den Baum des Jahres. Im Herbst zuvor bereiten die 6. Klassen im

Rahmen einer Entbuschung die Pflanzflächen vor, d.h. sie entnehmen wild wachsendes Buschwerk und führen auch sonst notwendige Pflegearbeiten durch. Seit 4 Jahren betreut Michael Veeck, Förster und Waldpädagoge, für das Forstamt Soonwald das Schulwaldprojekt. Im vergangenen Jahr ist Bruno Jost in den Ruhestand gegangen und Kathrin Proske, als Klassenleiterin einer 5. Klasse, hat dessen Rolle für die Schule sehr engagiert übernommen.

10.000 Fahrgäste, 230 Stammkunden Bürgerbus Langenlonsheim: Dank den vielen ehrenamtlichen Helfern

Wanderfreunde

In Gonsenheim Waldböckelheim. Die Wanderfreunde fahren am Mittwoch, 17. April, zur IVV-Wanderung in Mainz-Gonsenheim. Start ist von 8 bis 14 Uhr. Start und Ziel: Wanderheim, Kapellenweg 44, 55124 Mainz-Gonsenheim. Am Mittwoch 17. April, 16 Uhr, findet der Kaffeeklatsch der Wanderfrauen im Gasthaus „Zur Linde“ statt. Gastfrauen sind immer willkommen.

Geschichten aus aller Welt

Chnutz vom Hopfen Rüdesheim. Die Gemeindebücherei Rüdesheim lädt zusammen mit dem Weingut WelkerEmmerich zu einer Veranstaltung ein: Chnutz vom Hopfen erzählt Geschichten rund um die Welt, am Freitag, 12. April um 19 Uhr im Weinpavillon, Nahestraße 15. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Verbandsgemeindebürgermeister Michael Cyfka (links) überreicht gemeinsam mit Ralph Hintz (rechts) eine Beziehungskiste der Verbandsgemeinde Langenlonsheim an den 10.000sten Fahrgast, Edeltraud Pieroth, aus Langenlonsheim.  Foto: M. McClain Langenlonsheim (mm). Im Juni feiert der Bürgerbus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim seinen siebten Geburtstag. Schon jetzt ist der viel genutzte VW-Bulli 100.000 Kilometer auf den Straßen rund um Langenlonsheim unterwegs gewesen und durfte mit Edeltraut Pieroth vergangenen Donnerstag bereits den 10.000sten Fahrgast begrüßen. 230 Stammkunden nutzen den Fahrdienst, bei dem 31 ehrenamtliche Helfer beschäftigt sind. Einer davon ist Rudi Möller aus Dorsheim, der seit der Gründung am 12. Juni 2012 als Fahrer eingesetzt wird. „Ich finde das Projekt gut und es macht mir Spaß, ein Teil davon zu sein. Solange ich noch fit bin, werde

ich weiter fahren und wenn ich mal nicht mehr kann, werde ich den Bus selbst in Anspruch nehmen.“ „Dass dieses Projekt so gut funktioniert und genutzt wird, ist besonders den engagierten ehrenamtlichen Helfern geschuldet“, zeigt sich Projekt­ initiator Ralph Hinz dankbar. „Der kostenlose Fahrdienst wird besonders von älteren Bürgern und Bürgerinnen unserer Verbandsgemeinde gern beansprucht, um Arztbesuche oder Einkäufe erledigen zu können. Auch nach der Fusion mit der Verbandsgemeinde Stromberg, die einen eigenen Bürgerbus betreiben, wird das Projekt fortgesetzt. Details hierfür sind noch nicht ganz ausge-

arbeitet“, ergänzt Verbandsgemeindebürgermeister Michael Cyfka. Der Bürgerbus ist kos­tenlos und soll keine Konkurrenz zum ÖPNV-Netz darstellen, sondern vielmehr ein ergänzendes Angebot besonders in den ländlichen Regionen sein. Im Bus befindet sich eine Spendenbox, in der sich die Dankbarkeit der Fahrgäste widerspiegelt, wie uns Hintz verrät. „Von dem Geld können wir den ganzen Helfern etwas zurückgeben und organisieren sogar einmal im Jahr einen Ausflug. Deutschlandweit rollen mittlerweile 90 Bürgerbusse, und es werden immer mehr, da das Konzept ,Bürger fahren Bürger‘ vollkommen aufgeht“, freut sich Hintz.

Förderer Grundschule/Kita

Versammlung Weinsheim. Der Förderverein Grundschule und Kindertagesstätte Weinsheim lädt alle Interessenten zur Jahreshauptversammlung am 12. April im alten Rathaus in der Backesgasse ein. Beginn ist 20 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Jahresbericht 2018, die Neuwahl des Kernvorstandes und die Wahl des Fachvorstandes sowie eine Vorschau 2019. Verbandsgemeinde Stromberg

Wir für Schöneberg

Termine Schöneberg. Der Verein „Wir für Schöneberg“ lädt im April zu folgenden Veranstaltungen ein: Am Dienstag, 16. April, 19 Uhr, findet in der Schöneberger Gemeindehalle die Mitgliederversammlung inklusive Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2019 statt. Am Ostermontag, 22. April, findet ab 15 Uhr in der Gemeindehalle ein gemütlicher Familiennachmittag für alle Schöneberger mit Ostereiersuche, Glücksrad für die Kleinen, Bogenschießen für Groß und Klein sowie Kaffee, Waffeln und Kuchen statt. Am Samstag, 27. April, 16 Uhr, wird eine Bürger-Infoveranstaltung mit der Vorstellung der Wahlziele des Vereins und der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat angeboten. Außerhalb

Damensachen

Basar Wöllstein. Am Freitag, 12. April, 19 Uhr, startet der 20. Wöllsteiner Damensachenbasar. Verkauft werden Sommerbekleidung, Schuhe, Accessoires und original Tupperware. Weitere Infos per E-Mail unter damenbasar-woellstein@web.de. 10% des Verkaufserlöses werden an gemeinnützige Zwecke gespendet. Listen kosten 2 €.


11. April 2019 | KW 15

Kreuznacher Rundschau | 23


Auf Kontinuität setzen Vorstand des Stadtteilvereins KH-Südost einstimmig wiedergewählt

KIA Motors Service und LADA Vertriebspartner Neuwagen/Gebrauchtwagen An- und Verkauf Das Foto zeigt den alten und zugleich neuen geschäftsführenden Vorstand sowie die neue Zusammensetzung der Beisitzer (v.l.): Tobias Heinrich (Schatzmeister), Gerhard Schreiber (Schriftführer), Karl-Heinz Seeger (Beisitzer), Dr. Claudia Eider (1. Vorsitzende), Verena Papenfuß (Beisitzerin), Irina Söntgerath (2. stellv. Vorsitzende), Inge Kelly (Beisitzerin), Sven Bunde (Beisitzer), Günter Meurer (1.stellv. Vorsitzender), Bruno Zillger (Beisitzer; nicht im Bild).  Foto: Gewobau Bad Kreuznach (red). Zufriedene Mitglieder des Stadtteilvereins Bad Kreuznach-Südost setzen auf Kontinuität und wählten auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins am Mittwoch, 3. April,

den geschäftsführenden Vorstand einstimmig für die nächsten zwei Jahre wieder. Eine neue Zusammensetzung ergab die Wahl der Beisitzer: Hier schieden drei amtierende Beisitzer aus. Der Geschäfts-

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

führende Vorstand bedankte sich aufs Herzlichste bei Birgit Fechner, Jörg Fechner und Peter Lukas für die große Unterstützung und freut sich auch in Zukunft auf eine gute und aktive Zusammenarbeit.

Finanzielle Unterstützung

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 55450 Langenlonsheim Tel.: 06704/959010 www.autohaus-nahetal.com autohaus-nahetal@t-online.de

15.000 Euro von Sparkasse für Interplast-Deutschland

Dr. André Borsche (l.) der Interplast-Sektion Bad Kreuznach freute sich über die Spende der Sparkasse Rhein-Nahe, übergeben von Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender.  Foto: Sparkasse Rhein-Nahe

bei unseren Einsätzen helfen“, bedankt sich Borsche. „Wir unterstützen gerne die ehrenamtliche Arbeit dieser Organisation, die wegen der vielen Krisengebiete heute mehr denn je auf finanzielle Hilfen angewiesen ist. Es ist für uns kaum vorstellbar, auf welches Leid die Operationsteams in den Entwicklungsländern vor Ort treffen und wir zollen den Ärzten und Pflegekräften, die einen Teil ihres Urlaubs für diese Hilfe zur Verfügung stellen und unentgeltlich helfen, großen Respekt“, so Peter Scholten bei der Übergabe der Spende.

Bad Kreuznach (red). Eine Spende 15.000 Euro übergab am Freitag, 15. März, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Rhein-Nahe, Peter Scholten, an Dr. André Borsche für Interplast Germany e.V. Seit mehr als 20 Jahren kann die Interplast-Sektion Bad Kreuznach neben vielen Einsätzen im Ausland

Mit dieser Spende setzt die Sparkasse die lange Tradition fort, auf Weihnachtsgeschenke für die Kunden zu verzichten und stattdessen das Geld an gemeinnützige Einrichtungen und Institutionen zu spenden. „Gerade bei Interplast ist jeder Cent und jeder Euro gut angelegt“, so Scholten abschließend.

jedes Jahr auch vielen Kindern mit schweren Verletzungen und angeborenen Entstellungen im Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach erfolgreich helfen. Große Freude herrschte bei den Verantwortlichen der Sektion über die großzügige Spende. „Mit dieser Spende können wir vielen Menschen

Kurzmeldung

Neues NeuesAuto Autoam amStart? Start? Jetzt bestens versichern fairstenPreis Preis!* Super Leistung, kleiner Neues Auto am zum Start? Jetzt bestens versichern zum fairsten Preis!* Jetzt wechseln und sparen! JetztAutoversicherung bestens versichern zum fairsten Preis!*

Europawahl 2019

Holen Sie sich jetzt bei uns So können Unionsbürger in Deutschland wählen Sie sich jetzt bei uns IhrHolen Angebot und überzeugen Neues Auto am Start? Holen SieSie gleich Ihr Angebot ab und Ihrsich. Angebot und überzeugen Holen sich jetzt bei uns Sie Wir bieten Ihnen:

Region (red). In Deutschland findet am Sonntag, 26. Mai, findet die neunte Direktwahl des Europäischen Parlaments statt. Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Deutschland wohnen, können nicht nur in ihrem Herkunftsland, sondern auch in Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Jeder darf aber nur einmal wählen. Um in Deutsch-

land wählen zu können, müssen sich die Unionsbürger zunächst in das Wählerverzeichnis ihrer deutschen Wohnsitz-Gemeinde eintragen lassen. Wer in Bad Kreuznach gemeldet ist, hat bei der Stadtverwaltung (Stadthaus, Hochstraße 48, Wahlamt, Telefon 0671/800-203) bis spätestens Sonntag, 5. Mai, einen Antrag auf Eintragung in das Wäh-

lerverzeichnis zu stellen.versichern Der AnJetzt bestens trag kann auch per Post an die Stadtverwaltung gesendet werden. Das Formular für den Antrag und einHolen Merkblatt allen Sie sichinjetzt beiAmtsuns Ihr Angebot sprachen der EU und ist überzeugen beim städsich. Wirsowie bieten im Ihnen: tischenSie Wahlamt Internet unter folgendem Link erhält• Niedrige Beiträge lich: www.bundeswahlleiter.de/ • Top-Schadenservice europawahlen/2019/informatio• Beratung in Ihrer Nähe nen-waehler/unionsbuerger.html. Kundendienstbüro Philipp Keller Tel. 06782 9846379 philipp.keller@HUKvm.de

Sie sichüberzeugen vonIhnen: diesen Sie sich. Wir bieten Ihr Angebot und zum•überzeugen fairsten Preis!* Niedrige Beiträge Vorteilen: Sie sich. Wir bieten Ihnen:

• Niedrige Beiträge • Top-Schadenservice • •Niedrige Beiträge Top-Schadenservice Niedrige • Beratung inBeiträge Ihrer Nähe • •Top-Schadenservice Beratung in Ihrer Nähe Top-Schadenservice

• •Gute Nutzen Sie die Chance und vergleichen Beratung in Ihrer Nähe Beratung in Ihrer Nähe Kundendienstbüro SieKundendienstbüro Ihre Autoversicherung mit unserem Philipp Keller Handeln Sie! Angebot. Kommen Sie vorbei. Philipp Kundendienstbüro Tel. 06782Keller 9846379 ist der 30.11. Kündigungs-Stichtag WirPhilipp beraten Sie9846379 gerne. Tel. 06782 philipp.keller@HUKvm.de Wir freuenKeller uns auf Sie. * Ausgezeichnet als9846379 bester Kfz-Versicherer philipp.keller@HUKvm.de Tel. 06782 Maiwiese 24 (Ausgabe 37/2016) mit dem fairsten Preis Maiwiese 24 philipp.keller@HUKvm.de 55765 (AusgabeBirkenfeld 14/2016) von Focus Money. 55765 Birkenfeld Maiwiese 24 – 13:00 Uhr Mo. – Fr. 09:00 Mo. – Fr. 09:00 13:00Uhr Uhr 55765 Birkenfeld Mo. – Do. 14:00 Vertrauensmann––17:30 Do. 14:00––13:00 17:30Uhr Uhr Mo. nach – Fr. 09:00 sowie Vereinbarung Michael Engel sowie nach Vereinbarung Mo. – Do. 14:00 – 17:30 Uhr Tel. 06782 3849 sowie nach Vereinbarung michael.engel@HUKvm.de

Kundendienstbüro Tanja Nutzen Sie die Chance undGmall vergleichen Sie die Chance und gleichen Versicherungsfachfrau SieNutzen Ihre Autoversicherung mit ver unserem Kundendienstbüro Sie Ihre79606170 Autoversicherung Nutzen Sie die Chance undmit verunserem gleichen Tel. 0671 · tanja.gmall@HUKvm.de Angebot. Kommen Sie vorbei. Tanja Gmall Angebot. Kommen Sie vorbei. Sie Ihre Autoversicherung mit unserem Bosenheimer Str. 218 · 55543 Bad Kreuznach Wir beraten Sie gerne. Versicherungsfachfrau Wir beraten Sie gerne. Mo. – Fr. 09:00 – 13:00 Uhrvorbei. Angebot. Kommen Sie * Ausgezeichnet als bester Kfz-Versicherer Tel. 0671 Mo., Mi., Do.79606170 14:30 –dem 18:00 UhrPreis * Ausgezeichnet alsmit bester Kfz-Versicherer Wir beraten Sie gerne. (Ausgabe 37/2016) fairsten (Ausgabe 37/2016) mit dem fairsten Preis (Ausgabe 14/2016) Focus Money. tanja.gmall@HUKvm.de * Ausgezeichnet alsvon bester Kfz-Versicherer Kundendienstbüro Özben (Ausgabe 37/2016) 14/2016) mit von FocusSavran Money. (Ausgabe Bosenheimer Str. 218dem fairsten Preis Tel. (Ausgabe 0671 2984550 · oezben.savran@HUKvm.de 14/2016) von Focus Money. Vertrauensmann 55543 Bad Kreuznach Wilhelmstr. 21 · 55543 Bad Kreuznach Vertrauensmann Michael Engel Mo. 09:00 – 13:00 Mo. ––Fr.Fr.08:30 – 13:00 Uhr Uhr Michael Engel Vertrauensmann Tel. 3849 Mo.–06782 –Do. Do.14:00 14:30 – 18:00 Uhr Mo. – 17:30 Tel. 06782 3849 Uhr Michael Engel michael.engel@HUKvm.de sowie nachVereinbarung Vereinbarung sowie nach michael.engel@HUKvm.de 06782 VorTel. Klopp 30 3849 Vor Klopp 30 michael.engel@HUKvm.de 55765 Birkenfeld 55765 Birkenfeld Vor Klopp 30 nach Vereinbarung nach Vereinbarung 55765 Birkenfeld nach Vereinbarung


Fachmann rund ums Auto

INSPEKTION FÄLLIG?

Unser Angebot Inspektion ab

€ 69 .(zzgl. Material!)

Eine Inspektion bei uns erfolgt immer nach genauen Herstellervorgaben unter Verwendung von Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität und ohne Verlust der Herstellergarantie. Wichtig: Falls notwendig, werden nur wirklich defekte oder verschlissene Fahrzeugteile getauscht.

Vertrauen Sie den Spezialisten vor Ort

point S Auto Reschke GmbH Planiger Straße 106 • 55543 Bad Kreuznach Telefon: 06 71 / 896659 0 • www.autohaus-reschke.de

Empfehlung beim Kauf neuer Diesel-Pkw Wer weiterhin in städtische Umweltzonen fahren möchte, in denen neue Fahrverbote drohen, sollte sich für eine Alternative zum Diesel entscheiden oder aber mit dem Kauf eines Diesels noch warten, bis Fahrzeuge mit dem Abgasstandard Euro 6d TEMP bzw. Euro 6d in ausreichender Modellvielfalt verfügbar sind, empfiehlt der ADAC. Euro 6d TEMP wird erst ab 2019

für alle Neuwagen Pflicht. Wer keine Einfahrt in Umweltzonen plant, in denen es zu neuen Fahrverboten kommen könnte, muss nach derzeitiger Einschätzung keine Einschränkungen befürchten. Für einen Diesel spricht nach wie vor sein im Vergleich zum Benziner geringerer Spritverbrauch und CO2-Ausstoß. Es besteht das Risiko, dass wegen zu hoher Stickoxidemis-

sionen mit gebrauchten oder aktuell neu zugelassenen DieselFahrzeugen mittelfristig nicht mehr in alle Innenstädte gefahren werden darf. Erst ab der Schadstoffklasse Euro 6d TEMP bzw. Euro 6d sind die Fahrzeuge im Realbetrieb sauber. Hier ist das Risiko geringer, in den nächsten Jahren in Deutschland in innerstädtische Fahrverbote einbezogen zu werden. adac

Ihr SpezIalISt seit 35 Jahren

für Mercedes-Benz fahrzeuge

Service-Reparatur und Lackarbeiten werden nach Herstellerangaben mit Original Ersatzteilen von Meisterhand durchgeführt. Reparaturen an Young/Oldtimern. Klosterweg 1a - 55452 Guldental - Telefon: 0 67 07 - 96 13 05 www.autodoktor-klein.de

Verkehrswende und alternative Antriebe Zur Erreichung der Klimaschutzziele sind alternative Antriebe und Kraftstoffe auf Basis erneuerbarer Energien ebenso unverzichtbar, wie eine Optimierung bei konventionellen Antrieben, eine intelligente Vernetzung unterschiedlicher Verkehrsträger sowie der Einsatz innovativer Mobilitätsdienstleistungen auf der Basis digitaler Technologien. In der Verkehrswende sieht der ADAC einen evolutionären Vorgang, d.h. einen langfristigen Übergang zu einer multimodalen,

vernetzten und sauberen Mobilität. Jeder kann durch sein Verhalten und seine Verkehrsmittelwahl die CO2-Emissionen seines individuellen Mobilitätsverhaltens beeinflussen. Die Politik sollte dieses Verhalten durch positive Anreize begleiten und beeinflussen, nicht aber durch Verteuerung oder Beschränkungen. Der ADAC setzt sich für eine Verbesserung des öffentlichen Verkehrs und anderer Alternativen zur Pkw-Nutzung ein, auch der Elektromobilität. Die Wahl der Verkehrsträger muss dabei frei bestimmbar sein.

Ausschließlich auf Elektroautos zu setzen, greift jedoch zu kurz. Der ADAC setzt sich für weniger Kraftstoffverbrauch und geringere CO2-Emissionen, eine schnelle Einführung von emissionsarmen Fahrzeugen sowie eine ambitionierte Fortschreibung der CO2-Obergrenzen für Pkw und Nutzfahrzeuge ein. Der vermehrte Einsatz fortschrittlicher Biokraftstoffe und erneuerbarer Energie ist darüber hinaus ebenso zu befürworten wie der Einsatz von CNG als Brückentechnologie. adac

Autolackier-Center Bad Kreuznach Autolackier-Center Bad

Kreuznach

Inh. Marcus Klingler Inh. Marcus Klingler

Autolackier-Center Bad Kreuznach

Ihr Meisterbetrieb Ihr Meisterbetrieb

die perfekte für für die perfekte

Inh. Marcus Klingler

Qualitätsmanagement

Regelmäßige freiwillige Überwachung

IhrFahrzeuglackierung Meisterbetrieb Fahrzeuglackierung Qualitätsmanagement

die perfekte Mainzer Str. 5Afür - 55545 Bad Kreuznach Mainzer Str. 5A 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967542 - Fax 0671-7967543 Tel. 0671-7967542 - Fax 0671-7967543 Fahrzeuglackierung E-Mail: autolackier-center@gmx.de E-Mail: autolackiercenter@gmx.de

zertifiziert

Regelmäßige freiwillige Überwachung

zertifiziert

Mainzer Str. 5A - 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967542 - Fax 0671-7967543 E-Mail: autolackier- center@gmx.de

KFZ-Prüfstelle Planig Fahrzeugüberwachung mit Sympathie und Sachverstand

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 SPOT REPAIR SPOT REPAIR

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

55218 Ingelheim 55450 – Langenlonsheim 55218 Ingelheim Mo. – Do. Mo. Do. 8.30 –55450 17.00Langenlonsheim Uhr Heinrich-Wieland-Str. 15 An den Nahewiesen 15 AnUhr den Nahewiesen Heinrich-Wieland-Str. 1515.00 u. 15 Fr. 7.30 u. 8.30 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34 Tel.:Fr. 0 67 04 / 25-58

Tel.: 0 61 32 /Mo. 8 98 – Do.13 7.3034 – 17.00 Uhr Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 15.00 Uhr Mo. – Do. 8.30 u. – Fr. 17.00 Uhr www.sinsig.com u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

7.30 – 17.00 Uhr – 15.00 Uhr

www.sinsig.com Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

KFZ-Prüfingenieure Hauptuntersuchungen Abgasuntersuchungen Oldtimergutachten Eintragungen

KFZ-Sachverständige Unfallgutachten Schadengutachten Fahrzeugbewertungen Gasprüfungen G607

Termine telefonisch unter 0671-88768986 oder online buchen unter www.rümmler.com

KFZ-Sachverständigen u. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Jens Rümmler Grete-Schickedanz-Str. 18 55545 Bad Kreuznach-Planig

Fon: Fax:

0671-88768986 0671-88768987

E-Mail: info@rümmler.com


Schnäppchen Kaufe Möbel, Bilder, Porzellan, Saiteninstrumente, Schmuck und Altgold zu Top-Preisen

Tel.: 0671-9208641 KFZ Pfandleihhaus Sofort Bargeld!

ndleihhaus » 100% Diskretion » ohne Bonitätsprüfung argeld!» schnelle Abwicklung » kurze Laufzeit

ion Georg Reinhardt KFZ Pfandleihhaus 55543 Bad Kreuznach sprüfung Sofort Bargeld! Planiger Str. 34 er DEKRA Tel.: (06 71) 7 96 74 94

Monat)

t

26 | Kreuznacher Rundschau

Fax: (06 71) 7 96 74 95 info@aks-reinhardt.de www.aks-reinhardt.de

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Stellenanzeigen Jappsen Ingenieure GmbH Unabhängige Beratende Ingenieure VBI Wir sind ein seit über 45 Jahren erfolgreiches Ingenieurbüro für die Planung von Förderanlagen. Zur Verstärkung unseres Teams in Oberwesel suchen wir eine/n

Zeichner/in

Ihre Aufgaben • Erstellung von projektbezogenen Planunterlagen • Erstellung von Grundrissen und Schnitten • Selbstständige Projektbetreuung • Auswertung und Prüfung von Projektunterlagen • Kommunikation mit allen Projektbeteiligten Ihr Profil • Abgeschlossene Berufsausbildung als Zeichner/in oder vergleichbare Ausbildung • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Organisationstalent • Sicherer Umgang mit CAD Anwendungen 2D/3D Ihre Vorteile • Einen unbefristeten Arbeitsplatz • Flexible Arbeitszeiten (Wochenarbeitszeit min. 20 Std.) • Familie und Beruf lassen sich bei uns miteinander vereinen • Leistungsorientierte Bezahlung • Fortbildungsmöglichkeiten Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: Herrn Olaf Ziegler Jappsen Ingenieure GmbH Hardtweg 10, 55430 Oberwesel gerne auch per Email an: info@jappsen-ingenieure.com Weitere Infos unter: www.jappsen-ingenieure.com

Schnäppchen Immobilien Unterricht

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Kaufangebote Waldhorn, b/f für 400 € und Akkordeon, 48 Bässe, für 450 € zu verkaufen Tel.: 0151-21507660 Alu-Hundetransportbox, neu, da Fehlkauf, Gr. M (70x45x50 cm), für 35 € an Abholer zu verkaufen in Rüdesheim/Nahe Tel.: 0177-5538911

Kaufgesuche Kaufe Hirsch- u. Rehgeweihe sowie Abwurfstangen v. Rot- und Damwild Tel.: 0163-8119107

Verschiedenes Suche Putzstelle für 2-3 Stunden in Bad Kreuznach nach Absprache Tel.: 0151-10549825

Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Biete Nachhilfe/Privatunterricht in Englisch, Deutsch, Französisch + Blockflöte für Anfänger, Hausbesuche möglich Tel.: 0671-9289776

Chiffre? So antworten Sie auf eine Chiffre-Anzeige! Per Post: Schreiben Sie Ihren Antwortbrief, stecken Sie ihn in einen Umschlag und schreiben Sie nicht nur die Adresse des Verlages, sondern auch die Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag. Der Brief wird dann von uns nicht geöffnet, sondern direkt weitergeleitet. Per Mail: Hängen Sie Ihren Antwortbrief als Datei an Ihre Email an. Schicken Sie sie an folgende Adresse m.schankin@ kreuznacher-rundschau.de und geben Sie als Betreff die ChiffreNummer an.

Immobilienangebote Eigentumswohnung, 60 m², Vorort von Bad Kreuznach, 2 ZKB, großer Balkon, Parterre, an privat zu verkaufen, VHB 89000 € Chiffre 312/15/19 K Hochstätten: 120 m² Lagerraum zu vermieten Tel.: 06362-1389

Immobiliengesuche Rentner-Ehepaar m. Hund sucht im Raum Bingen u. KH ein kleines Häuschen m. Garten o. EG-Whg. m. Terrasse u. Garten, ca. 80-90 m², KM bis 650 € zum 01.08. o.01.09.2019 zu mieten Tel.: 08193-9983088 Suche Eigentumswohnung von privat Tel.: 0152-28064157 Suche Reihenhaus von privat Tel.: 0152-28064157

Immobilienanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel. 0671 - 79 60 76 0 info@kreuznacher-rundschau.de

KW 15 | 11. April 2019


11. April 2019 | KW 15

Neuer Job? Neuer Job? Klingt gut. Klingt gut.

Kreuznacher Rundschau | 27

Stellenanzeigen

Aushilfsbedienung

SEIT ÜBER 30 JAHREN

Wir suchen:

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w/d) EIGENER FAHRDIENST Maler & Lackierer (m/w/d) Staplerfahrer/Kommissionierer (m/w/d) KFZ-Mechaniker/KFZ-Mechatroniker (m/w/d)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w/d) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

auf 450,- € Basis für das Wochenende gesucht Café in der Brunnenhalle in Bad Münster Tel.: 06708-3065

Sie suchen Personal? Wir beraten Sie gerne Tel. 0671 - 79 60 76 0 info@kreuznacher-rundschau.de

Für unsere Zentrale in Bingen am Rhein suchen wir ab sofort einen

Konstruktionsmechaniker oder Blechschlosser (m/w/d) Kommunikationselektroniker (m/w/d) Elektroniker – Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d) Bewerben Sie sich jetzt via E-Mail an: jobs@broadcast-solutions.de

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE

Weitere Informationen erhalten Sie online unter: www.broadcast-solutions.de/en/company/jobs oder bei unserer Personalabteilung unter Tel.: +49 6721 4008 25

Anzeigen: Tel. 0671 - 796076-0 www.kreuznacher-rundschau.de

Sandwich Artist (m/w) (Teilzeit, Vollzeit, Minijob)

Hast du Lust, der erste Ansprechpartner für unsere Gäste zu sein? Freundliche Bedienung und ein guter (Teilzeit,sind Vollzeit, Minijob) ab 18Als Jahre Service uns enorm wichtig. Sandwich Artist bist du für die Zubereitung unserer Produkte Hast du Lust, der erste Ansprechpartner zuständig für unsereund für die zu Zufriedenheit unserer Gäste verantwortlich. Gäste sein? Freundliche Bedienung und ein guter

Sandwich Artist (m/w)

Service sind uns enorm wichtig. Als Sandwich Artist bist du für die Zubereitung unserer Produkte zuständig und für die Zufriedenheit unserer Gäste verantwortlich.

Bewerbungen bitte an: Subway¨ Bad Kreuznach Bosenheimer Str. 218 Bewerbungen bitte an: 55543 Bad Kreuznach Subway¨ Bad Kreuznach

Bosenheimer Str. 218 oder direkt per E-Mail: 55543 Bad Kreuznach subway.badkreuznach@t-online.de

oder direkt per E-Mail: subway.badkreuznach@t-online.de

www.subway.com/de-de/careers Subway® ist eine eingetragene Marke von Subway IP Inc. ©2017 Subway IP Inc.

www.subway.com/de-de/careers Subway® ist eine eingetragene Marke von Subway IP Inc. ©2017 Subway IP Inc.


Jörg Müller Verkaufsberater

Nina Maurer Kundendienst

Günter Schimmel Serviceberater

Wir freuen uns auf Sie!

Renault TWINGO Limited

Sitzheizung • Klima LM-Räder • Einparkhilfe

Renault Twingo Limited SCe 70 ab

9.990,– €

• Audiosystem R&GO • Klimaanlage, manuell • Sitzheizung für Vordersitze • 15-Zoll Leichtmetallräder • akustische Einparkhilfe hinten • Tempopilot • Seitenscheiben hinten und Heckscheibe stark getönt • Rücksitzlehne mit verstellbarem Neigungswinkel • Aussenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar • uvm. Aktionsfahrzeuge mit Tageszulassung, solange Vorrat reicht. Aktionspreis inkl. Überführung. Renault Twingo SCe 70: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,8; kombiniert: 5,5; CO2Emissionen kombiniert: 126 g/km; Energieeffizienzklasse: E. Renault Twingo: Gesamtverbrauch kom­ biniert (l/100 km): 5,8 – 4,7; CO2-Emissionen kombiniert: 132 – 108 g/km, Energieeffizienzklasse: E – C (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Abb. zeigt Renault Twingo LIMITED mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_15_19  

KW_15_19  

Advertisement